Informationen EU

Diese Seite befasst sich mit Information aus der EU (Organisation) Infos zu den Ländern Europas sind ausgelagert in Infos-Europa.

Neu: 2017-10-19:

[11:00] Geolitico: Deutschlands Auflösung im EU-Staat

[12:45] Krimpartisan:
Die EU-Institutionen die soviel hirnrissigen Text verfassen müssen um das deutsche Volk zu unterjochen und zu vernichten zeigen, daß sie von Subjekten wie Morgenthau, Kaufman oder Hooton viel gelernt haben.
Oder wie sagte doch Michael Mannheimer am 19. März 2016 so schön: "Heute benötigen die Deutschlandhasser keinen Morgenthau-, Kaufman- oder Hooton-Plan: Sie haben Merkel"


Neu: 2017-10-18:

[20:00] Der Pirat zu EU-Gipfel in Brüssel Europas Reparatur muss warten

Ab morgen startet der EU-Gipfel mit allen Staats- und Regierungschefs. Eine perfekte Gelegenheit um alle "demokratisch gewählten Umverteilungssozialisten" zu beseitigen. Wer weiß, ob der kurzfristige Umzug einen anderen Grund haben könnte. Vielleicht werden auch alle verhaftet!?

Auch das ist möglich. Der Systemwechsel wird ultraschnell ablaufen und wird jetzt jederzeit kommen.WE.
 

[14:10] Der Pirat zu Gipfel-Gebäude der EU erneut wegen „schädlicher Dämpfe“ evakuiert – mehrere Mitarbeiter „erkrankt“

Da hat man den Juncker wohl bei geschlossenen Fenstern ausatmen lassen!

Fast immer ist er auch vor der Kamera besoffen.WE.

[14:30] Krimpartisan:
Morgen gibt's wieder die Doppelration zum Treffen mit Kurzi...der sich lt. heutigem Zeitungsbericht ja schon sehr auf das morgige Treffen mit Juncker freut. Prosit, Sebastian! Mit solchen Leuten haben wir gern zu tun, gelle?


Neu: 2017-10-16:

[8:20] ET: Rentenkosten für EU-Spitzenpolitiker steigen auf fast 68 Milliarden Euro jährlich

Die EU dient nur noch als Geldsackerl für national nicht gebrauchte Politiker. 


Neu: 2017-10-14:

[10:25] Macron-Pläne: Eine Anti-demokratische Verschwörung im EU-Konstrukt

[12:35] Krimpartisan:

Im EU-Konstrukt ist ALLES antidemokratisch! Die EU ist antidemokratisch an sich!!! Dazu braucht es keinen Soros-Macron.


Neu: 2017-10-13:

[18:15] ET: Juncker: Keine Brexit-Verhandlungen – Briten müssen zuerst Schulden an EU zurückzahlen

Man hat ihm zu wenig Alkohol gegeben...

[18:45] Krimpartisan:
Bevor Großbritannien einen Penny zahlt hängt Juncker am Baum!

Oder man gibt ihm die lethale Dosis Alkohol.
 

[13:10] Staatsstreich: Die EU-Lügen zu Klima und Energie in vier Tortengrafiken

[12:45] ET: EU-Kommission warnt vor dauerhaften Grenzkontrollen: „Wenn Schengen stirbt, wird Europa sterben“

Wenn es keine Außengrenzen gibt, verschieben sich die Grenzen automatisch nach innen. Aber das will man bei der EU scheinbar nicht verstehen. 

[13:30] Der Bondaffe:

"Europa" ist mir wurscht. Ich brauche kein "Europa". Der Kontinent "Europa" wird sicherlich nicht sterben, wenn Schengen stirbt. Wenn Schengen stirbt, dann hat die EU ein Karzinom. Das wäre ein Befreiungsschlag, denn "Europa" braucht die "EU" nicht. Ein paar Politiker sagen uns "das wir Europa brauchen". Obwohl es umgekehrt ist. Die Politiker brauchen "EU-Ropa". Europa ist mir fremd. Muß ich die anderen Europäer wirklich verstehen? Muß ich alles Fremde akzeptieren und ich mich selbst verleugnen? Die EU ist Selbstverleugnung, ein europäischer (amts-)schimmelnder parasitärer Einheitsbrei. Wer braucht die EU wirklich? Hat der EURO einen Mehrwert für die breite Bevölkerung gebracht? "Pferden gibt man den Gnadenschuß" heißt es. Und EU-ropa?

[13:50] Die Politiker brauchen die EU als Anbetungsobjekt und für Versorgungsposten, wenn sie national nicht mehr verwendbar sind.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Zum Bondaffen: Sie haben Europa und die EU in wenigen Sätzen vollkommen erklärt! Chapeau!!!
Das Kunstkonstrukt EU wird in nahester Zukunft den Gnadenschuß bekommen. Aber viele werden die damit verbundene Gnade nicht erleben. Weil sie sie nicht erleben wollen. Aber für die Wissenden wird die Zukunft Europas vom Atlantik bis zum Ural eine glänzende sein! Freut euch darauf!

Dann werden alle sehen, dass wir diesen EU-Moloch nicht brauchten.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Jean-Claude, das Recht und die Wirklichkeit

Was Hr. Unterberger offenbar nicht versteht: der Handler bestimmt offenbar mit der Alkohol-Dosis, die er Juncker gibt, was dieser sagt.WE.


Neu: 2017-10-10:

[9:15] ET: „Schmerzlich für die deutschen Ostseefischer“: EU-Staaten einigen sich auf neue Fischfangquoten für die Ostsee

Deutschland lässt sich immer zum Zahler und Verlierer machen...

[12:45] Leserkommentar-DE:
Wieder ein neuer Totalangriff auf die letzten deutschen Kutterfischer, denen nun wirklich bald nichts mehr zum Fangen übrig bleibt. Es geht hier. Aber wir deutschen Duckmäuser sind ja sofort bereit, wenn es darum geht, zugunsten unserer Nachbarn auf Quoten zu verzichten. Ich erinnere nur daran, daß wir einmal eine tolle Heringsloggerflotte ( für Nordseeheringe) in Glückstadt an der Elbe hatten, die auch systematisch zugunsten unserer nördlichen und westlichen Nachbarn ( Matjes) aufgeben musste. Von Deutschland als einer der ehemals führenden Fischfangnation, mit nachfolgender beispielloser Fischverarbeitung, ist so gut wie nichts nachgeblieben. Es ist also mehr Politik als der Schutz der Fischbestände im Spiel wenn es um die Fangqouten geht. Ich behaupte nicht, daß ein umfassender Schutz der Meerestiere aufgrund der modernen Fangmethoden und Möglichkeiten nicht erforderlich ist. Bei dem letzten Quotengeschacher sind vermutlich unsere östlichen Nachbarn als Gewinner hervorgegangen. Und was ist mit dem nördlichen Nachbarn? Was ist mit dem Hering im dänischen und schwedischen Kattegat? Zwischen Kattegat und Ostsee ist die Verbindung weit offen. Aber Fakt ist natürlich auch, daß die meisten Heringe bei uns kurz vor und während des Laichens bei uns in der Ostsee gefangen werden und deshalb könnte es für den gesamten Heringsbestand in der Ostsee vorteilhaft sein, vorübergehende Fangquoten zu akzeptieren. Daß es einen westlichen oder östlichen Hering gibt, neben dem Strömming in der östlichen Ostsee, ist mir neu. Genauso neu ist mir die Bezeichnung östlicher und westlicher Dorsch. Es geht um Dorsch in der Ostsee insgesamt. Westlich und östlich ist hier wieder eine reine politische Komponente. Da kann man den deutschen Fischern, nicht noch mehr als den Rest wegnehmen. Die östlichen Nachbarn haben sich wie man sieht wieder einmal erfolgreich gewehrt.

Lasst doch andere die harte Fischerei machen und importiert den Fisch.WE.


Neu: 2017-10-09:

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Brexit bedroht Strukturhilfe für Ostdeutschland

Von mir aus dürfen die Briten gern gehen. Um so zeitiger wir uns auf schlechte Zeiten einstellen um so besser ist das. Wir bekommen eine Subsistenzwirtschaft, da benötigen wir keine Sportanlagen die unterhalten werden müssen sondern Flächen für Kartoffeln & Co.. Außerdem geht man hier gerne wandern: Kaiser-Wilhelm-Feste, wandeln auf den Spuren von August dem Starken....

Überall bekommen die Subventionsempfänger jetzt also Angst. Diese Strukturhilfen werden ohnehin zu einem grossen Teil verschwendet.WE.

[16:20] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar: Schlimmer noch, sie dienen nur zum Kauf und der nachfolgenden Knebelung der entsprechenden Empfänger und zur Zerstörung aller geschichtlich gewachsenen, natürlichen und kulturell bedingten Strukturen. Schauen sie nach Osteuropa!!!
Es wird Zeit, daß diese dekadente Mißwirtschaft von der Welt verschwindet.


Neu: 2017-10-04:

[18:10] ID: Beitrittsgespräche liegen derzeit auf Eis: Erdogan: „Wir brauchen EU-Mitgliedschaft nicht mehr“

Schickt er nun die Flüchtlinge nach Europa?


Neu: 2017-10-03:

[8:00] Daily Franz: Das Wahngebäude "Europa"


Neu: 2017-10-02:

[12:45] ET: „Zurzeit nicht beitrittsfähig“: Juncker glaubt aktuell nicht an EU-Beitritt der Türkei

[10:00] Leserzuschrift zu A EUROPEAN FRAMEWORK NATIONAL STATUTE FOR THE PROMOTION OF TOLERANCE

Die EU hat das was zur Zeit läuft bez. der totalen Toleranz schon lange festgelegt. In diesem Papier sind auch entsprechende Maßnahmen zur Umerziehung beschrieben. Speziell in Schulen sollen Kurse zur Toleranzerziehung eingeführt werden. Die Medien müssen ein entsprechendes "Klima" der Toleranz verbreiten. Natürlich kann damit jeder Andersdenkende schnell und rechtskonform umerzogen werden. Das sollte sich jeder mal durchlesen um zu wissen was noch kommen wird.
Alles natürlich im Rahmen des gültigen Rechts!

Die Diktatur soll also von der EU kommen.
 

[8:15] Silberfan zu Kommt der Knall?

Egal wieviele Mrd. in die EU gesteckt werden, das ganze System muss restlos entsorgt werden!

Das wird kommen.


Neu: 2017-10-01:

[8:35] ET: Irischer Parlamentarier an die EU: “Hände weg von unseren Steuern”

[9:40] Krimpartisan:
Es knistert im Gebälk der EU an allen nur denkbaren Ecken und Kanten. Jetzt ein Streichholz (Spanien) und die EU ist düsterste Geschichte Europas innerhalb weniger Wochen!

Eigentlich sollten EU und die heutigen Staaten schon Geschichte sein. Ich habe erfahren, dass der Systemwechsel am 11.9. hätte beginnen sollen. Offenbar hat etwas nicht funktioniert. Vermutlich bringe ich in einem Artikel-Update mehr dazu.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at