Multikulti & Einwanderung

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Neu: 2016-12-09:

[18:50] ET: Erdogans Stasi in Deutschland: Imame spionierten Türken und Deutsche aus – Ditib in der Kritik

[18:50] Wochenblick: Fiskalrat: Geld für Flüchtlinge fließt in deren Heimat

Es ist kein Wunder, dass uns massenhaft solche "Verdiener" geschickt werden.WE.
 

[15:45] Inselpresse: Kirchen brauchen Sicherheitspersonal, da die "neue Klientel" auf dem Kirchengelände defäktiert und ornaniert

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Berlin-Neukölln: Tumult im Flüchtlings-Netz nach U-Bahnvideo – Männergruppe tritt junge Frau (26) Treppen hinunter

Die Migranten haben auch ihre "Sender" für "Fake News" und machen aus Migranten-Tätern also Neonazis, die eine Kopftuchfrau eine Treppe herunter treten. Dabei ist die Frau blond und hat nur eine Kapuzen-Jacke an, weil sie weiß, dass sei an Migranten vorbei im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist. Da tarnt man sich heute als Frau am besten durch Kleidung. Aber bei Kriminellen nützt das natürlich nichts. Auch damit zeigt man uns: Die Migranten lügen uns GNADENLOS an! Und sie lernen von unseren Medien, wie man Rechts bekämpft, indem man eine Tat fälscht und einem "Nazi" zuschreibt! Merkel hat eine Lügenkultur installiert!

Diese Araber schlagen also sofort mit der Nazikeule zu.

[17:00] Leserkommentar-AT: "Ja es stimmt, es waren Neonazis,

kennt man ja allein schon vom Äuseren Erscheinungsbild, das waren echte Skinnheads (Glatzköpfe) mit Voll-Bärten". Satire aus.

Also ganz Ehrlich was diese sogenannten Syrer, die sich in Maßen hier bei uns in Braunau vor Hitlers Geburtshaus beim Gedenkstein abfotografieren lassen mit der Rechten Hand in der Luft, ja richtig unsere Lieben Flüchtlinge, genau die die die Nazikeule sofort schwenken. Und ich trau mich wetten das diese vier Typen von der selben Art sind.

Also mir kommt echt die Galle hoch was in letzter Zeit alles in den Nachrichten kommt, wie alles verdreht wird, das diese Jämmerlichen Märchenerzähler noch ruhig schlafen können wundert mich, hoffentlich wendet sich das Blatt bald.

Ps: Bei solchen schauerlichen Nachrichten hilft es mir extrem den Ton auszuschalten und laut die Kaiserhymne zu spielen, das Beruhigt extrem, überhaupt wenn VDB meint er müßte in den Nachrichten was von sich geben, das lässt sogar Humor aufkommen, wenn der alte Grüne mit seinem Ausdruckslosen Gesicht vor der Kamera steht und die Kaiserhymne im Hintergrund läuft.

Hoch lebe der Kaiser, und möge er Gnadenlos aufräumen mit den ganzen Hochverrätern, die sich jetzt der Reihe nach Outen.

Ja, es wird gnadenlos aufgeräumt werden, wir werden es selbst machen dürfen.WE.
 

[14:30] Leserzuschrift-AT: Vorfälle mit Migranten:

Gestern am offenen Feiertag kam es im Kaufhaus Atrio in Villach zu folgenden Vorfall:
Ein junger Migrant rempelte eine schwangere Frau derart heftig an, dass sie zu Boden stürzte! Am Boden liegend rief die Frau laut nach der Polizei die überraschend
schnell zur Stelle war - im Haus befindet sich eine Polizeistation - den Migranten festnahm und aus dem Kaufhaus führte. Was mit ihm weiter geschah kann ich nicht sagen, vermutlich wurde er nach feststellen der Identität freigelassen wie es für diese Gruppe üblich ist!!!

Auch der Vorfall in einer Apotheke sind unglaublich wie mir eine Bekannte mitteilte. In einer Gemeinde im Bereich Villach kamen 5 Migranten in die Apotheke und bekamen Artikel - vorwiegend Cremen - um über 700 Euro, was von der Apothekerin in die Kassa boniert wurde. Das Kuriose daran ist, dass die Rechnung unter die Ladentheke gegeben wurde, ohne von den Migranten zu bezahlen. Der Ärger der Bekannten war natürlich gross, als man bei Hartlauer für das Kind eine Brille um ca 100 € kaufte und der Verkäufer sagte, dass von der Versicherung ca. 20 € refundiert werden!!

Wenn ich im Bekanntenkreis die VDB Wähler ansehe muss ich mich ohnehin beherrschen damit ich keinen Streit provoziere!! Das Positive an der Situation ist, dass unsere Hartgeldgemeinde dank Ihrer perfekten Arbeit immer Grösser wird und weiter wächst!!

Also verschenken auch die Apotheken ihre Waren an die Asylanten. Unglaublich.
 

[13:15] ET: Fast 400 Flüchtlinge stürmen spanische Exklave Ceuta in Marokko

[17:00] Leserkommentar-DE:
Solange nicht durch Einsatz von Schusswaffen ein Wirtschaftsflüchtling, der illegal auf europäisches Gebiet eindringt, zu Tode kommt solange sehen die es als sportliche Betätigung die Grenzen zu überwinden. Erst dann wird sich das wie ein Lauffeuer in Afrika herumsprechen. Zu verdanken haben wir das der SED Kanzlerin, sowie deren Ruf vieler Flüchtlinge in die Boote nach Europa welche dann mit Kindern untergehen.
Dieses Blut klebt an den Händen der SED Kanzlerin und deren Apparatschiks im Parlament.

Für echte Wirkung müsste man schon einige Tausend erschiessen.


Neu: 2016-12-08:

[19:35] ET: Brüssel fordert ab sofort Umsiedlung von 3000 Flüchtlingen pro Monat – Aufnahmeverweigerern drohen Sanktionen

[20:00] Die Affen von Brüssel haben hier gar keine Macht, das wird uns hier vorgezeigt. Sie sollten sich auf Workuta vorbereiten.WE.
 

[18:35] ET: Von 800 „minderjährigen“ Flüchtlingen 600 volljährig: Dänemarks Röntgentest enttarnt Altersbetrüger

[18:15] Welt: Berliner U-Bahn-Treter: Warum es so lang keine Öffentlichkeitsfahndung gab

Rainer Wendt meint dazu, man kann nicht auf jedem Bahnsteig einen Polizisten postieren. Das würde aber auch gar nichts bringen. Der Eisenstangenmörder vom Wiener Brunnenmarkt war beispielsweise bereits 17 mal polizeilich aufgefallen, bevor er den Mord verübte, trotzdem lief er weiterhin frei herum. Conclusio: Mehr Polizei wird solche Taten nicht verhindern.

[20:00] Wir Wissende gehen derzeit einfach wenig raus, schliesslich wollen wir das neue Kaiserreich noch erleben. Dann dürfen wir wieder.WE.
 

[18:00] Inselpresse: An der britischen Segregationsfront: Ein Besuch im von Moscheen dominierten Blackburn

[16:45] Leserzuschrift-DE: Eindrücke aus der S-Bahn und vom Flughafen:

Ich wohne jetzt schon seit 6 Jahren in Mainz. Das schoene an Mainz ist ja bekanntlich die Naehe zu Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt und nicht zu vergessen der Flughafen ist auch direkt um die Ecke. Durch mein Studium hat es mich hier her verschlagen. Meine Familie kommt eigentlich aus dem beschaulichen Oberbayern, sprich Chiemgau (Rosenheim, Traunstein). Das bedeutet ich bekomme auch aus dieser Ecke vieles mit.

1. Ich wohne in einer Ecke von Mainz in der es vor 4 Jahren doch recht uebersichtlich umherging. Es sind 5-stoeckige Häuser in denen gerne Studenten wohnen und vorallem Fruehrentner und Menschen die Unterstuetzung vom Amt bekommen. Also guenstiger Wohnraum, der in Mainz kaum zu finden ist. Als ich eingezogen bin wohnten viele Asiaten( Chinesen vorallem) im Haus. Nach und nach hat sich dieses Bild geaendert! Die Asiaten sind nach und nach ausgezogen und dafuer kamen Pakistaner, Afgahnen, Afrikaner und Osteuropaer. Letztere sind dick im Hermes Paketbotengeschaeft. Mittlerweile stehen auf den Parkplaetzen 20 Hermes Vans. Was auch immer das Business ist, nur Hermes Pakete ausfahren ist das ganze nicht. Man kann nur munkeln.

2. Ich arbeite seit ca. 2 Jahren am Flughafen und fahre jeden Tag mit der S-Bahn. Ich kann leider nur sagen, dass man deutsche Gesichter nur noch selten sieht. Generell in Frankfurt ist das Strassenbild sehr multikulti. Der Kontrast zu Bayern vor 2015 war jedesmal angenehm. Wer mal eine multikulti Kostprobe braucht einfach mal von Frankfurt Hbf eine S Bahn nehmen. Reinsetzen und beobachten. Deutsch Fehlanzeige. Man kommt in den Genuss von Amharisch, Tuerkisch, Igbo, sinti und roma etc ppp. Alles dabei! Wohlfuehlfaktor: Multikulti pur! Also Frau Merkel gerne mal mitfahren! Von den netten Blicken die man als blonde Frau zugeworfen bekommt darf man da ja gar nicht erzaehlen.

3. Der Flughafen! Interessante Spielwiese fuer alle die es sooo richtig Multikulti moegen! Da lernt man so einiges! Ich arbeite seit 2 Jahren am Checkin. Unsere neuen Facharbeiter mit den Blauen Reisepaessen reisen gerne mal in ihre Heimatlaender. Interessant dabei, wenn man Asylant ist darf man nicht in das Land zurueck, aber hey scheiss drauf denken die sich, dann fliegt man halt in das Land daneben und dann mit nem Auto ueber die Grenze. Perfekt!

Viele haben natuerlich auch schon unser rotes deutsches Paesschen erworben, mit Basic Deutschkenntnissen. Da merkt man erst wie wenig eigentlich ein deutscher Pass wert ist. Weil es natuerlich nicht moeglich ist in die Heimat zu reisen ohne Markenklamotten und teure Geschenke dabei zu haben kommen viele Habeshas mit Uebergewicht und extra Koffern und wollen natuerlich nichts dafuer bezahlen. Leider sitzen an den Checkin-Schaltern halt nur deutsche Kartoffeln und da wird man gerne auch mal als Rassistin beschimpft, wenn man nicht das macht was die halt ,wollen'! Aber pronto!

Ich hatte schon das Vergnuegen, als Rassistin beschimpft zu werden, weil ein Vater von 2 Kindern einfach generell gerne 2 Kilo Kulanz in seine 6 Koffer packt, was dann halt leider teuer wird wenn man fuer die extra Kilos sanft zur Kasse gebeten wird (60€ pro Koffer- Vorgabe der Airline). Als haesslich wurde ich auch schon beschimpft, weil ein Habesha meinte Fluessigkeiten im Handgepaeck waeren ok und weil ich ihn angeboten habe sein viertes Gepaeck fuer 150€ einchecken zu koennen. Man erlebt so einiges. Kopftuchfrauen, die mit ihren bis auf den Boden wallenden Gewaendern in die Rolltreppen eingesaugt werden. Und generell sehr unverschaemte arabische Maenner die einen als Frau am Checkin nicht ernst nehmen sind an der Tagesordnung.

[18:10] Deutsche, ihr bekommt euer Mainz und euer Frankfurt wieder zurück. Nach der Säuberung von heutiger Politik und Multikulti.WE.
 

[15:10] Fall Maria L.: AfD-Politikerin gibt Merkel Mitschuld am Tod junger Freiburgerin

[10:00] Michael Grandt: Mehr Kriminalität durch mehr Ausländer?

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Mordfall in Freiburg: Mitverantwortliche kämpfen um Deutungshoheit (Kritik = Hetze)/ Linke antworten mit Hass und Verhöhnung

In der Gegend am Fluß Dreisam gab es schon 2 Wochen vor dem Tod der Studentin MEHRERE sexuelle Übergriffe. Fast an gleicher Stelle: ein 13-jähriges Mädchen wurde gruppenvergewaltigt.

Weil man sich doktringemäß weigert, solche dramatischen Vorfälle an die große Glocke zu hängen und zu publizieren, müssen dann später Menschen sterben. Die Presse insgesamt macht sich eines Verbrechens schuldig! Am Tod von Maria Ladenburger! Denn bei der hier geschilderten Vorgeschichte hätte man SOFORT, SOFORT und nochmals SOFORT reagieren MÜSSEN! Aber weil die Täter wie Götter, Popstars und Heilsbringer gefeiert werden, weil sie bunt sind und weil sie den Nazis zeigen können, was für eine tolle bunte Gesellschaft möglich ist, durfte nichts darüber berichtet werden. Es war nur eine Frage von Tagen, dass eine Vergewaltigung mit Todesfolge an diesem (Bermuda-)Dreisam-Dreieck stattfinden würde! Die Multikulti-Bonzen laden so sukzessive große Schuldpakete auf sich. Die Grünen in Freiburgs Grünenparadies haben vermutlich kräftig mit vertuscht, weil es ihren Denkgewohnheiten zuwider läuft, wenn ihre Götter straffällig werden. Die ortsansässige Polizei ist sicher auch grüngestrichen und hat mächtig Bammel vor den grünen Tonangebern und so ist es erklärbar, dass nicht SACHLICH angemessen reagiert wurde, bspw. mit einer Sperrung des Weges oder mit einem Aufenthaltsverbot für Flüchtlinge an der Dreisam. Also dort, wo sie auf Opfer lauern! Nach etwas mehr als 1 Jahr ist die Willkommenskultur zu einer Opferkultur verkommen.

Im Artikel gibt es ein Bild: Politiker haften für ihre Flüchtlinge. Wir werden das bald ernst nehmen.WE.
 

[8:20] NTV: Von Mann angezündet Frau stirbt an schweren Verbrennungen

Was uns bei diesem absolut grauenhaften Verbrechen noch interessieren würde: lebten diese Afrikaner von deutscher Sozialhilfe?WE.


Neu: 2016-12-07:

[19:50] Leserzuschrift-DE zu If Trump Crashes the System, He Takes Away All Their Power | Bix Weir

Hier die Übersetzung einiger Minuten eines ganz neuen Bix Weir Interviews:

Ab Minute 14 etwa: "Die Deutschen verlassen das Land, sie gehen nach Süd-Amerika wegen all der eingereisten Immigranten. Diese sitzen nicht in einem Flüchtlingslager und warten was passiert, sie sind draußen in der Gesellschaft und leben, wie sie zu Hause gelebt haben. Sie haben gekämpft und sich schlecht und recht durchgeschlagen und geklaut und alle diese schlimmen Dinge gemacht. Und wenn sie sich in Deutschland eingelebt haben, dann machen sie genau das gleiche wie zu Hause. Und das zerstört die deutsche Kultur und die Deutschen ziehen weg. Das wäre auch in den USA passiert, aber Trump hat das gestoppt..."
 

[17:30] MMnews: Flüchtlinge: 2016 fast 300 Morde bzw. versuchte Tötungen

[17:30] Unzensuriert; Kriminalstatistik: Eklatante Steigerung von Vergewaltigungen durch Asylwerber

[17:20] PI: BILD: Islam und Vergewaltigungen

[17:05] Inselpresse: Britischer Moslemsrat meint: Weiße Briten müssen sich integrieren, nicht Moslems

[16:40] ET: Afrikaner zündet Frau nahe Kiel auf offener Straße an – Polizei vermutet Beziehungsstreit

[14:55] Geolitico: Das Schlachtfeld ideeler Zersetzung

Hier kommen wir aber zu einem zentralen Problem bei der Beurteilung von Friedrich Orters Streitschrift. Seine Angst, wie der deutsche Autor Thilo Sarrazin in die rechtspopulistische Ecke gestellt zu werden, ist erkennbar ziemlich groß. So versucht er eine Haltung der Abgrenzung und Distanz zu anderen Kritikern an der Einwanderungspolitik einzunehmen. Immer darum bemüht, seine Verbannung in die neorechte Ecke zu vermeiden, übt er in seinem Manifest den Dauerspagat zwischen der Schilderung einer wachsenden Bedrohung durch die fanatisierten Anhänger eines fundamentalistischen Islams und der gleichzeitigen krampfhaften Kampfstellung gegen „verantwortungslose Populisten“, die mit ihren Ansichten keinen Beitrag zu erhöhter Sicherheit leisten und die Grundwerte der liberalen Demokratie gefährden würden: „Die Nutznießer der Krise sind die nationalen Populisten, die Brexiteers, die Sympathisanten des Putin’schen Autoritarismus, die den Kampf gegen den Islam schüren und das Ende der EU anstreben. Sie verfolgen dieselben Ziele wie ihre erbittertsten Feinde, die Dschihadisten des IS.“ (AW, S. 28) Den letzten Satz wirklich ernst zu nehmen, fällt einem politisch Interessierten Menschen wirklich schwer.

Der Artikel ist eine kritische Auseinandersetzung mit Orters Buch, dessen Werk halbgar bleibt, da er bei seiner Analyse eine versöhnliche Brücke zur Mainstream-Meinung bauen möchte. Dieser Linie folgend schreibt er von einem "Euro-Islam" und meint, dass die von ihm als "nationale Populisten" und "Brexiteers" bezeichneten Gruppen (siehe zitierten Text) dieselben Ziele verfolgen wie die Dschihadisten des IS. Es ist aber wohl zu bezweifeln, dass Brexit-Befürworter ein Kalifat errichten möchten.
 

[13:45] Bochum: Wartete der Uni-Vergewaltiger im Gebüsch schon auf sein drittes Opfer? Die fast unglaubliche Geschichte seiner Festnahme

[13:20] GG: Heinz G. Jakuba: Tabuthema „FREIWILD FRAU!“ – Das „Neue“ Deutschland & die Flüchtlingskrise

[12:15] Bild: Berliner U-Bahn: Männer-Gang tritt Frau die Treppen runter

[17:05] Leserkommentar-DE:

Das ist genau die Form der kulturellen Bereicherung welche uns Merkel und Ihre Rotgrünen Mitverräter ins Land geholt haben. Mit solchen Sitten und Gebräuchen abseits jeglichen menschlichen Anstandes und ohne jeden Respekt gegen über anderen Menschen, aber geschützt von unserer Justiz, dürfen solche Figuren sich hier selbst verwirklichen, ohne Rücksicht auf Verluste für andere.
 

[10:55] Marcus Franz über den Gewohnheitsfaktor der Migration: Man gewöhnt sich an alles

[9:10] Praterstern-Prozess: Opfer: "Dachte, ich muss hier und jetzt sterben!"

[8:35] PI: Das ist Hussein Khavari, Marias Mörder!

[8:30] Leserzuschrift-AT zu Zahl der Sexattacken durch Asylwerber steigt stark

Na ja, die Frauen die VdB gewählt haben, werden sich schon zu wehren wissen. Ab jetzt halt 2 Armlängen Abstand halten zu den Gfrastern.
 

[8:10] Morgenpost: Viele Verfahren aus der Kölner Silvesternacht eingestellt


Neu: 2016-12-06:

[17:30] ET: Sachsen: Innenminister Ulbig legt Zahlen offen – 46 Prozent Migranten aus Maghreb-Staaten sind kriminell

[17:30] Anonymus: Migrantenkriminalität: „Einzelfall-Karte“ wächst, und wächst, und wächst…

[17:15] Konjunktion: Migrationskrise: Wenn Helfer zu Opfern werden – Der Versuch eines Blicks hinter die Kulissen der Rettungsboote der NGOs im Mittelmeer

[16:45] ET: Krätze-Epidemie: Sprunghafter Anstieg auch in Köln – Von Balkan und Kriegsgebieten eingeschleppt

[16:45] Inselpresse: In Dieppe entsteht ein neuer Dschungel weil Albaner meinen, es ist einfach von dort aus unentdeckt nach Großbritannien zu gelangen

[16:00] Video: Brisante Radar-Aufzeichnungen: "Rettung" der "Flüchtlinge" im Mittelmeer gleicht Fährverbindung

[14:10] Gifhorn: Gruppenvergewaltigung: Flüchtlingshorde zieht Mann (36) bei Penny über Hügel und schändet anal

[14:00] Bochum: Mutmaßlicher Vergewaltiger (31) von der Ruhr-Uni ist ein Flüchtling - hier alle Infos aus der Pressekonferenz

[14:50] Leserkommentar-FR:
Wenn man meint, dass ich durch den Verschweigungsskandal im Fall Maria L. etwas geaendert hat, hat man sich wohl getaeuscht. Es waren chinesische Studentinnen, die in Bochum von einem Iraker, der im Dez. 15 nach Deutschland als "Fluechtling" kam, vergewaltigt wurden. China muss langsam stinksauer auf Deutschland sein, was so alles passiert mit chinesischen Landsleuten. Da kam wahrscheinlich der Druck her, dass jetzt so gross oeffentlich zu machen.
 

[13:20] Twitter: Beitrag einer Flüchtlingshelferin

In dem (wohl authentischen) Beitrag zeichnet eine Flüchtlingshelferin ihre eigene Version vom Tod von Maria Ladenburger. Zum Lesen des gesamten Beitrags einfach auf den Text klicken.

[14:45] Der Schrauber: Das ist wirklich abenteuerlich.

Da hat sich die Gutmenschin aber eine Räuberpistole zurechtgelegt: Romantisches Stelldichein am Flußufer, mit anschließendem Nacktbaden. Bei einstelligen Temperaturen, mit einem Nichtschwimmer, am Ufer eines Flusses, wo man ziemlich sicher absäuft oder abgetrieben wird, selbst als Schwimmer nach etwa 5min lebensgefährlich unterkühlt. Ja sicher, ist klar.
Oder hat da jemand einen Gutmenschfake konstruiert, indem er wirklich jede abstruse Denkschablone dieser linksgrün verstrahlten Klientel verarbeitet hat?
Naja, unmöglich ist es bei durchgeknallten, linken Kampfemanzen natürlich nicht, daß die sich selbst so einen Unsinn noch selber einreden, wir hatten ja vor einiger Zeit diese Linke, die sich nach der Vergewaltigung sogar noch bei den Muselnegern entschuldigt und bedankt hat.

Die wollen einfach nicht wahrhaben, dass sie falsch liegen.
 

[11:55] Gatestone Institut: "Hat nichts mit dem Islam zu tun"?

[11:45] Schall und Rauch: NGOs schmuggeln Afrikaner illegal nach Europa

[11:00] Krone: Massenvergewaltigung: Selfies mit Opfer gemacht

Fast vier Monate nach Bekanntwerden einer schockierenden Massenvergewaltigung einer 28-jährigen Deutschen durch neun Iraker in der Silvesternacht in Wien liegt jetzt die Anklageschrift vor. Darin wurden neue, grausame Details festgehalten: So scheuten die Männer nicht davor zurück, mit ihrem Opfer unmittelbar nach der Tat auch noch mehrere Selfies zu schießen.

Die Anklageschrift wurde zufälligerweise unmittelbar nach der Wahl fertig. Am Dienstag beginnt auch der Prozess wegen der Vergewaltigung der Praterstern.
 

[8:40] Bild: Überfälle in Bochum: Polizei fasst den Uni-Vergewaltiger


Neu: 2016-12-05:

[17:35] Leserzuschrift-DE: zum Mordfall Maria L.:

Der Job von Clemens Ladenburger, dem Vater der von einem 17jährigen afghanischen "Flüchtling" in Freiburg vergewaltigten und ermordeten Maria L.: Assistent des Generaldirektors des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission: siehe hier.

[19:15] Silberfan:

Als "Weitblickender" könnte man den Eindurck gewinnen, dass Maria L. gezielt ausgewählt wurde, wenn man sich ansieht wer die Eltern sind und auch das Opfer sich offensichtlich für Flüchtlinge eingesetzt hat, ohne zu ahnen, dass sie ihre Vergewaltiger und Mörder selbst am Bahnhof mit Transparent und Beifall empfangen haben könnten. Es ist traurig um das Mädchen, aber man muss auch feststellen, dass es offensichtlich nicht die falschen getroffen hat: Gutmenschen!

Und wenn man dann die Stimmen aus der Politik hört, dass man keine Pauschalurteile daraus schliessen soll, dann kommt mir dieses gerede eher wie ein Sprung in der Schallplatte vor, denn jedes mal wenn ein Verbrechen geschieht geben die Volksverräter solche Statements ab. Ab wann werden sie damit wohl aufhören, bei 1000 nein siehe Köln, bei 10.000 oder erst 50.000 vergewaltigten Frauen? Und wieviel Tote muss es geben, wahrscheinlich auch erst eine hohe Zahl. Der einzige der den Politikern noch die Stirn bietet ist Rainer Wendt der sich gegen die Verharmlosung mit treffenden Worten äussern "darf".

Er kritisiert zudem scharf das Gebaren der selbsternannten Politeliten. Während Angehörige trauerten und die Opfer unsägliches Leid erführen, schwiegen die Vertreter der "Willkommenskultur". Wendt wörtlich: "Kein Wort des Mitgefühls, nirgends Selbstzweifel, nur arrogantes Beharren auf der eigenen, "edlen" Gesinnung."

Noch eine Zahl am Rande: die Anzahl der nichtdeutschen Tatverdächtigen stieg von 617.392 im Jahr 2014 auf 911.864 im Jahr 2015. Das ist eine Stiegerung von 47,7 Prozent. Nachzulesen hier: Kriminalstatistik 2015

[20:00] Maria L. konnte sich einfach nicht helfen, weil sie als Gutmenschin erzogen wurde und sich niemals vorstellen konnte, von einem Asylbetrüger vergewaltigt und ermordet zu werden. Das ist die nackte Wahrheit.WE.
 

[17:10] Inselpresse: So viel zu Multikulti: In Ghettos lebende britische Moslems glauben, das Land sei zu 75 Prozent islamisch

"Der Bericht wird Schockwellen durch das System schicken. Für einige wird es schmerzhaft zu lesen sein." Im Bericht steht, dass in den Städten im Norden, wie Bradford, Dewsbury und Blackburn einige Moslems fast nie ihre isolierten Gebiete verlassen, um mit der allgemeinen britischen Gesellschaft zu interagieren.

Diese Annahme ist keine Überraschung, die meisten von ihnen kommen wohl ohne Kenntnisse der englischen Sprache durch den Alltag.
 

[16:50] Leserzuschrift-DE zu Something Strange Is Taking Place In The Mediterranean

Ein Zeitraffer zeigt, wie NGOs "Flüchtlinge" aus Nordafrika einschmuggeln.
 

[15:55] ET: Graz: Sex-Attacke im Zug – Junger Afghane greift Frau an – Zeugin reißt Täter an Haaren zurück

[14:00] Inselpresse: Die hochprofessionelle Schleuserindustrie eröffnet zwischen Algerien und Sardinien eine neue Migrantenroute mit 158 Ankömmlingen in der ersten Nacht

[14:00] Video: Flüchtlinge zerstören Weihnachtsartikel im Kaufhaus

[14:40] Der Schrauber:

Das gezeigte Video ist leider unter Fake News einzureihen, es findet nämlich in einem ägyptischen Kaufhaus statt und dort sind Geschenke in dem Baum versteckt, die die Kletternden dort finden und "pflücken" sollen. Ist dort Brauch. Und zwar bei koptischen Christen. Hier ist es zu sehen, fängt an bei Minute 11 und geht etwa bis min 12:30.

Sichtbar ist es schon daran, daß die Stadt mal Dortmund und mal Dresden sein soll auf verschiedenen Kanälen, bzw. daß da eine ganze Kompanie in dem Baum herumklettert, was ein normaler Schmuckbaum niemals aushalten könnte. Außerdem ist von denen dort niemand echauffiert, niemand grölt was von Allah und dergleichen.
 

[13:10] ET: Ernüchterung bei der Flüchtlingshilfe: In Köln gibt es kaum noch Geld und Ehrenamtler

[12:40] ET: CDU-Vize Strobl: Abschieben Erkrankter nicht mehr als Tabu behandeln

[8:15] Anonymus: Migranten-Ghetto Berlin-Kreuzberg: Flüchtlinge verwandeln Stadtteil in No-go-Area

Das hat Merkel aus ihrem Land gemacht, während sie sich selbst in einer Panzer-Limousine fahren lässt.WE.


Neu: 2016-12-04:

[14:20] Unzensuriert: Sexuelle Belästigungen von Migranten im Münchner Rathaus vier Wochen vom SPD-Oberbürgermeister Reiter vertuscht

[14:15] PI: Terror-„Flüchtling“ kostete uns 50.000 Euro

[12:30] Fall-Sammlung Freiburg: Freiburg: Tatverdächtiger gefasst! – Junger Flüchtling aus Afghanistan (17) soll Studentin (19) vergewaltigt und getötet haben

[9:30] Gatestone: Deutschland unterwirft sich dem Scharia-Recht

[9:30] Echte Gutmenschen: Freiburg: Eltern der ermordeten Maria L. sammelten auf Beerdigung spenden für Flüchtlinge

Nachdem sie erfahren haben, wer der Mörder ihrer Tochter ist, sind sie es vermutlich nicht mehr.WE.

[11:30] Hier noch ein Artikel: Maria L. Opfer egalitärfrömmlerischer Eliten-Erziehung?

[11:30] Leserkommentar-AT:
Das muß UND WIRD noch vielen Gutmenschen passieren. Vor allem muß das immer wieder bis zum Erbrechen in den alternativen Medien wiederholt werden. Der Mensch lernt nunmal nur durch eigene Erfahrung. Und wie man sieht, fast nur durch schlechte.

Einige Gutmenschen werden jetzt wohl aufwachen.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Somalier vergewaltigt 11-jähriges Mädchen in Straubing

Die Pädophilie der Afrikaner und die Pädophilie bei den Refugee-Welcome-Aposteln? Gibt es da Zusammenhänge? Wir haben hier wieder das Jahrhundert- oder Jahrtausendthema zum Übergeben: PÄDOPHILIE / KINDESMISSBRAUCH! Daran werden auch Frau Merkel und ihre Politiker-Kaste zerbrechen. Denn jetzt sind wir auf das Thema gar nicht mehr gut zu sprechen. Merkels neue Gäste fungieren nun als Themageber! Wenn jetzt herauskommt, dass auch diejenigen, die uns sagen, was wir noch alles zu erdulden haben, auch zu den Kindesmissbräuchern zählen, dann . . .

Sicher soll es da Zusammenhänge geben: die pädophilen Politiker sind wie deren vergewaltigenden Asylneger und Asylaraber, wird es heissen.WE.
 

[8:30] Krone: "Höllenfeuer droht" Islam- Broschüre sorgt bei Bewohnern für Aufregung

Das muss ein Event aus dem Drehbuch sein, den auch aus Deutschland wurde uns die Zusendung der genau gleichen Broschüre gemeldet.WE.

[12:30] Leserkommentar-AT:
Auch ich, aus dem nordöstlichen Oberösterreich hatte denselben Flyer per Post vor einer Woche erhalten, WE weiß Bescheid. Mich hatte es fast vor Zorn zerrissen, als ich diesen radikal-islamistischen Flyer las und habe diesen der Polizei übergeben, jedoch war er meinem nächsten Polizeiposten noch nicht bekannt und er werde ihn weiterreichen.
Kann sein, wie Herr Eichelburg vermutet, daß das ein Event aus dem Drehbuch sei, aber dann nur zugunsten Norbert Hofer bei der heutigen BP-Wahl.
Ich selbst gehe heute zur hoffentlich letzten Wahl und werde Herrn Hofer wählen!

Ob das mit der Wahl zu tun hat, wissen wir nicht. Aber die Empfänger werden sicher entsprechend wählen. Ich habe es schon getan und der Wahlkommission versucht zu erklären, was da kommt, inklusive Kaiserreich. Die konnten es nicht glauben.WE.
 

[8:20] ET: McKinsey: Bundesregierung sollte Druck auf abgelehnte Asylbewerber erhöhen – 3 Milliarden Euro für Ausreisepflichtige in 2017


Neu: 2016-12-03:

[19:05] Unzensuriert: Gewalttätiger Grenzstürmer-Flüchtling in Ungarn zu zehn Jahren Haft verurteilt

[20:10] Der Düsseldorfer:

In De hätte man diesen armen Flüchtling erstmal fürsorglich in einem Asylheim aufgenommen, und ihm psychologische Hilfe angedeihen lassen, denn er ist ja sehr traumatisiert, weil er zuhause Famlie und Kinder zürücklassen musste, bzw. wenn er Syrer war, Fahnenflucht begannen hat, anstatt gegen die eingeschleussten Rebellen und IS Kämpfer seinen Mann zu stehen.

Was kann er dafür , dass da irgendwo Zäune stehen, hatten ihm die lieben Schleuser nicht gesagt. Na, ja, und dann wäre er erstmal bei uns mit viel Liebe aufgepäppelt worden, damit er anschliessend in aller Ruhe und mit all seiner Kraft unsere Frauen und Töchter beglücken kann.
Wie sagt noch Claudia Roth in mehreren TV Sendungen ständig ?" Laut GG ist die Würde des Menschen unantastbar, und das gälte schliesslich auch für unsere lieben Migranten". Na dann...

[20:20] Die kennen alle den Furor Teutonicus noch nicht und wissen daher nicht, was ihnen blühen wird.WE.
 

[18:30] Focus: Getötete Studentin Maria L.: Ermittler: Tatverdächtiger ist ein 17-Jähriger

Der dringend Tatverdächtige im Mordfall Maria L. ist ein 17-jähriger Afghane, der 2015 als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland kam. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Samstag in einer Pressekonferenz mit.

Was sagt Frau Merkel zu dieser fürchterlichen Tat? Schließlich ist sie ja für ihre Gäste verantwortlich.

[18:45] Leserkommentar-DE:

Ein weiterer "Einzelfall"...es war heute morgen schon klar, dass es ein Asylbetrüger war, weil kein Wort über die Nationalität des Täters berichtet wurde. Erst jetzt, wo es ja nicht mehr anders geht. Natürlich ist der Typ erst 17 und wird im links-grün versifften Freiburg sicher eine empathische Richterin finden, die ihm eine günstige Sozialprognose beschert und Urlaub in der Jugendherberge...

[18:50] Leserkommentar-DE:

Das zeigt auch wieder wie unsinnig es ist, die gefundene DNA nicht auf die Merkmale des Täters (Augen, Haar, Hautfarbe, ethnische Gruppe) zu untersuchen.

[19:00] Irgendwie bekam man bei der Pressekonferenz diesen Eindruck: wir erwischen euch alle, wenn wir wollen und die Politik uns lässt. Selbst, wenn ihr die Vergewaltigungsopfer in einen Fluss werft.WE.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Als Tatverdächtiger wurde nun ein 17 Jahre alter Afgahne, der 2015 als Flüchtling nach Deutschland kam, ermittelt. Bei der Verurteilung wird demnach das Jugendstrafrecht zur Anwendung kommen, er wir vollumfänglich geständig sein und man wird ihm anrechnen, dass er als Afghane nicht mit den Sitten und Gebräuchen westlicher Länder vertraut war. Am Ende erwartet ihn eine Jugendstafe von ca. 5 Jahren. Im Vollzug erhält er dabei eine fundierte Ausbildung, denn die Integration darf nicht scheitern. Danke Frau Merkel, Herr De Maiziere und Herr Maas.

[20:10] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar von 19 Uhr:

Ich denke dass das eine einfache Sache sein wird. Man braucht ja nur die Bewegunsprofile der Handydaten der Verbrecher(Flüchtlinge) mit den Orten der erfolgten Taten abgleichen. Ich denke das wird gemacht und abgespeichert. Bei Bedarf wird es rausgeholt und durchgesetzt. So einfach würde ich es machen. DNA nur noch vergleichen, und Rest wird so erledigt!
 

[13:25] Niederlande: Schwulen Menschen Todesdrohungen zu schicken ist in Ordnung - aber nur wenn man Moslem ist

[9:20] Krone: Militärs warnen: "Erwarten Flüchtlingswelle von epischen Ausmaßen"

Hier wird der Klimawandel als "Brandbeschleuniger" der Migration bezeichnet. Der Grund ist letztlich egal, die wesentliche Aussage ist: es wird noch mehr Einwanderung erwartet.

[11:50] Leserkommentar-AT:

Das Problem ist nicht die derzeitige (natürliche) Klimaerwärmungsphase der Erde. Das Problem ist die enorme Vermehrung eines Großteils der Erdbevölkerung. Daran ist der Mensch schuld, nicht an der momentanen natürlichen Erwärmung der Erde.

[12:15] Das sind die Ursachen der Bevölkerungsexplosion: unlimitierter Kredit, Entwicklungshilfe und diverse Programme der UNO. Das alles wird jetzt zurückgedreht.WE.

[18:15] Der Düsseldorfer:

Nicht zu vergessen den Einfluss des Vatikans und seiner Päpste ! Das Verhütungsverbot tat und tut sein Übriges. Sogar Kondome sind heute noch den gläubigen Katholiken in Afirka untersagt, und davon gibts Millionen. Alles zusammen ist das schon menschenverachtend. Und was die Entwicklungshilfe angeht, so ist das völlig kontraproduktiv, weil die Leute gerade noch so weit gepäppelt werden, um sich zu vermehren wie die Kaninchen, womit niemanden gedient ist, denn jede Population sollte sich nur insofern vermehren, wie Nahrung und Lebensraum vorhanden ist. So ist die Natur eben und anders gehts auch nicht.

[19:25] Der Mexikaner:

Gunnar Heinsohn schrieb einmal in einem aelteren Artikel, dass DE bei der Bevoelkerungsdichte des Gaza-Streifens heute 550 MIllionen Einwohner haette. Gaza lebt nahezu zu 100 % von Transferleistungen (auch genannt Kuffar -Tribut) der EU, welche via Hamas (nach Abschoepfung des Bakschisch) dafuer sorgen, dass genau die massenhafte Vermehrung gesichert ist, sonst aber nichts klappt. Diese gesamte Ueberbevoelkerung in diversen Entwicklungslaendern ist nichts anderes als ein Ergebnis der Fehlallokation von Finanzmitteln.

Die israelische Armee hat sicher mindestens 2 Millionen Sturmgewehr-Patronen auf Lager. Das sollte das Gaza-Problem lösen. Es kommt so, denn die Hamas in Gaza dient nur der Radikalisierung des Islams.WE.

[19:40] Der Professor:

Der Artikel ist von der Krone-Seite bereits verschwunden und auch über die Suchfunktion nicht mehr zu sehen. War wohl zu heiß, einen Tag vor der Wahl!

Das nennt man Lückenpresse.

[20:10] Im Cache ist der Artikel noch abrufbar.

[20:10] Der Bondaffe:

Ich bin wahrlich kein Freund von aufgebauschten Nachrichten was Erd- und Klimaerwärmungen und Wetterveränderungen angeht. Mit ist aber klar geworden, daß dieser Prozess wirklich stattfindet. Dem kann man sich hier in Europa nicht enziehen. Das gewaltige gesellschaftliche Veränderungen kommen müssen ist vollkommen klar, das ist mir aus etlichen Beiträgen im Fernsehen und Internet klar geworden. Wenn die Durchschnittstemperaturen in Nordafrika und den Ländern rund ums um Mittelmeer noch ein paar Grad steigen, dann bekommt man dort definitiv viele Probleme. Das größte Problem dürfte wohl Wasser sein. Dort beginnt der Krieg um Wasser, dann würden wir sowieso viele Flüchtlinge abbekommen, dieser Prozess ist nicht aufzuhalten.

Es werden aber soviele kommen, daß man normalerweise die Grenzen schließen müßte, darum steht die EU auf dem Prüfstand. Die Grenzen müssen geschlossen werden, sonst werden wir hier überrumpelt. Der Düsseldorfer hat vollkommen Recht. Die Kirche wird wie die EU ebenfalls auf dem Prüfstand stehen, denn unkontrolliertes Bevölkerungswachstum kann man nicht zulassen und predigen. Läßt man es zu und tut nichts, läuft man schnurstracks in Richtung Krieg. Das würden Bürgerkriege (auch der Religion wegen) und Flüchtlingskriege sein. Ich sehe nichts, wie das aufzuhalten wäre.


Neu: 2016-12-02:

[19:30] Nicht mehr lange: Moslem: „Deutschland ist das islamischte Land, was ich kenne“

[18:00] Mannheimer-Blog: EU-Kommissar: „Europa braucht weitere 70 Millionen Immigranten in den nächsten 20 Jahren!“

[18:00] PI: NL: Migrantenpartei fordert Desintegration

[16:30] Inselpresse: Eltern aus Nizza lassen sich davon überzeugen, ihr Kind NICHT nach einem Al-Kaida Kindermörder zu benennen

[15:30] Leserzuschrift-DE: kurze Lagebeschreibung aus Franken:

In Sonneberg sticht ein Iraker einen dt. Fahrradfahrer Nachts nieder. Radfahrer kommt mit Sanka ins Krankenhaus, der Attentäter vor den Richter. Dieser wird freigelassen, weil der Radlfahrer ja nicht lebensgefährlich verletzt worden ist.

Ich mußte mehrmals in letzter Zeit nach Sonneberg zwecks Arztbesuch und war entsetzt über das Gesindel das sich da rumtreibt. Habe einen Ex- Arbeitskollegen dort besucht. 2 Meter blonder Hüne mit breiten Schultern, der wirklich noch Eier in den Hosen hat. Sagte mir, daß er sich nachts nicht alleine in die Stadt traut. Scheiße, meine Frau, blond und sehr attraktiv, arbeitet jeden Tag in Sonneberg.

Bamberg:

Stadtrat verlangt eine Aufstellung statistischer Daten über die Aufgliederung der Straftatverdächtigen der vergangenen 5 Jahre. Die Quote der nichtdeutschen Täter hat sich seit 2010 beinahe verdoppelt. Sie stieg von 16,6 auf 28,7 Prozent an, allein im letzten Jahr um 6,3 Prozent. Bei Diebstahl mit sog. erschwerenden Umständen liegt die Ausländer- Quote mittlerweile bei 40 Prozent. Die Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in den ehemaligen Warner Barraks öffnete erst Herbst 2015 ihre Pforten, so daß diese Daten erst ab da in die Statistik eingeflossen sind.

" Es sei bekannt,das etliche Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle und Diebstähle auf das Konto osteuropäischer Banden gingen. Auch sei klar, daß der Anteil straffälliger Personen unter den überwiegend jungen, meist auch männlichen Ausländern zwangsläufig höher sei als bei älteren Personengruppen."

Es soll sich um eine Gruppe von 30 bis 50 Personen handeln, die mehrheitlich aus Marrokko und Georgien, zu Teil auch aus Albanien stammen. Die Polizei spricht von Raubüberfällen, Schlägereien, PkW- Aufbrüchen und immer wieder Diebstählen. Sie treten mittlerweise so gehäuft auf, daß die Polizei kaum noch mit der Bearbeitung Schritt halten könne.

Noch im Januar 2016 hatte Bambergs OB Andreas Starke (SPD) und Bayerns Sozialministerin Emilia Müller(CSU) Befürchtungen von Anwohnern, daß Nordafrikaner nach Bamberg kommen würden, ausdrücklich dementiert.

Allein im letzten viertel Jahr!!!!!!!!!! wurden 48 PKW Aufbrüche gemeldet, eine Straftat die vorher fast ausgestorben schien. Nun würden immer wieder Autos durchwühlt, Geld und Handys daraus geraubt. Die Taten kann man mangels Zeugen noch niemanden sicher zuweisen. Allein bei den Eigentumsdelikten rechnen die Ordnungshüter mit einer Steigerung von fünf bis acht Prozent.

Ob das reicht, wird sich vermutlich bald zeigen. Die Kapazität der Großunterkunft in Bamberg soll bekanntlich auf 3500 erweitert werden. Gegenüber der Zahl von heute wäre das immerhin eine Verdreifachung.!!! Und da stellt sich doch gestern in der Sendung "Jetzt red I" vom BR ein Vertreter der Polizeigewerkschaft !!! hin und sagt, daß man die Steigerung der Kriminalitätszahlen

"DIFFERENZIERT" betrachten müßte. Es wäre unklar die Zahlen den Angriffen auf Flüchtlinge oder den Straftaten von Flüchtlingen zuzuordnen. Soviel Überstunden kann auch mit Unterstützung des hl. Petrus und Frau Holle der Herr nicht leisten um genügend Hirn regnen zu lassen.

Es wird allerhöchste Zeit daß der Kaiser kommt, sonst dreh ich noch durch.

Daher wird das politische Gesindel mit seinem hereingelassenen Gesindel gemeinsam entfert werden.WE.
 

[14:00] Täter in Berlin gesucht: »Südländer« droht Kleinkind Gewalt an

[13:45] Syrer beim Flirtkurs: Männliche Flüchtlinge klagen: „Deutsche Frauen sind rassistisch“

In den letzten Sekunden des Videos dann ein entscheidender Hinweis – „Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, so gut wie alle Teilnehmer bei der Dating Integration sagten – sie wollten eigentlich eine Frau aus ihrer Heimat.“

Der Trainer bezeichnet sich übrigens selbst als "flirtenden Sozialdemokrat".
 

[13:30] 348.000 kamen dieses Jahr bereits über das Mittelmeer: Afrika und die Asylkrise

[13:25] FZ: Bayern startet staatliche Kampagne gegen einwanderungskritische Schüler

Argumentiert wird paradoxerweise mit "demokratischen Werten".
 

[13:20] Salzburg: Bei Alter gelogen: Junge Afghanen kassierten 150.000 Euro

[11:45] ET: Ein-Euro-Job-Programm für Flüchtlinge läuft schleppend: Erst knapp 4400 Flüchtlinge in Ein-Euro-Jobs

[13:40] Leserkommentar-DE:

Unsere verhausschweinten Volksvertreter glauben doch tatsächlich dass die vielen Wirtschaftsflüchtlinge, welche mit Vorstellungen kommen innerhalb kurzer Zeit ein Haus, einen Mercedes und ein Anfangsgehalt von 4.000 € zu erhalten, dass gerade die für einen Euro überhaupt daran denken einen Finger krumm machen.


Neu: 2016-12-01:

[19:20] Falschaussage: Berliner Tramfahrer rehabilitiert: 14-jährige Muslima flog wegen Döner raus – NICHT wegen Kopftuch

[17:20] Inselpresse: 70 Prozent der Neugeborenen in London haben mindestens einen ausländischen Elternteil

[16:20] München: Übergriff bei Rathaus-Party: Flüchtlinge sollen junge Frauen begrapscht haben

[12:00] ET: Asylpolitik: Dänemark geht drastischen Schritt – Asylantrag soll im Herkunftsland gestellt werden

[11:20] Besonders seine Kraft ist gefordert: De Maizière fordert „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen

[9:40] ET: Wegen Flüchtlingsunruhen 2015: Ungarn verurteilt Syrer zu zehn Jahren Haft

Solche Strafen müssen her, die wirken abschreckend.
 

[8:15] Guido Grandt: Vertuschte Realität mitten in Deutschland: Parallelgesellschaften & rechtsfreie Räume – „Eine Frau gehört ihrem Mann,soll gehorchen, Kopftuch tragen & darf sich nicht schminken!

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2016 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at