Multikulti & Einwanderung

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Neu: 2019-08-22:

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Vergewaltigung aus Rache – Haftstrafen für Gruppe

„Alle Angeklagten kommen aus schwierigen Verhältnissen“, hieß es weiter im Urteil. Die Männer, die 2015 und 2016 aus dem Irak nach Deutschland gekommen seien, sowie die 16-Jährige aus Syrien seien „entwurzelt“. Mit dem Urteil schloss sich das Gericht im Wesentlichen dem Antrag der Staatsanwaltschaft an. Die Verteidiger hatten Freisprüche verlangt.

1) Und wieder sind alle Täter Migranten. 2) Gewissen und Unrechtsbewusstsein: Null. 3) Mit Migranten aus Arabien kommt offensichtlich eine größere Dosis Rache- und Lynchjustiz ins Gastland. Diese Lynchjustiz reagiert schneller als die gewöhnliche Justiz auf tatsächliche oder auch nur vermeintliche Verfehlungen. 4) Strafen sind ziemlich brutal und so angelegt, dass sie die Ehre des zu Bestrafenden maximal verletzen. Das Ehrenmuster ist deutlich zu erkennen. 5) Schuld an der Rache sind laut Gutmenschenjustiz aber “schwierige Verhältnisse” und “Entwurzelung”. Realitätsverweigerung auf allerhöchstem richterlichen Niveau.
 

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Wahre Liebe vorgespielt: Männer zwingen 7 Frauen zur Prostitution

Den beiden Hauptangeklagten mit türkischer und deutscher Staatsbürgerschaft sowie einem 17 Jahre alten Mazedonier werden unter anderem Zuhälterei und gewerbsmäßige Zwangsprostitution vorgeworfen.

Auch das ist Teil von Merkels Kollateralschadenskultur. Es kamen Männer mit einem frauenverachtenden Frauenbild. Staatsbürgerschaft heißt gar nichts. Bezüglich Frauenverachtung sind nur die WURZELN entscheidend. Aufgewachsen im Machoumfeld einer Gegengesellschaft...?


Neu: 2019-08-21:

[16:50] Silberfan zu Flüchtlingsrat kritisiert Polizei nach tödlichen Schüssen auf Afghanen

Dem Flüchtlingsrat wäre es wohl lieber gewesen hätte der Wilde die heldenhaften Polizisten (O.F.: Hunden gleich) einfach tot geschlagen. Hier sieht man auch, was aus uns wird, wenn wir uns nur gering bewaffnet verteidigen dürfen, etwa mit Pfefferspray, einer kleinen Dose zum "schiessen", bevor man dann vielleicht erkennt, dass einem schon die diversen Schlagwerkzeuge um die Ohren gehauen werden und man leider diesen Kampf verloren hat, aus die Maus. Der Polizist/die Polizisten waren also schon in Lebensgefahr, es muss demnach als Notwehr ausgelegt werden und nicht als zu kritisierenden Totschlag. Die Leute vom Flüchtlingsrat sollten in Zukunft die Aufgabe der Polizei übernehmen, damit sie selbst die Angst spüren wenn sie in diese Konfliktzonen müssen.

Diese Flüchtlingsräte wird man auch alle abholen.WE.
 

[16:50] ET: Nach Aufhebung der Visapflicht: Asylbegehren bei Georgiern „sprunghaft gestiegen“

[14:20] ET: „Open Arms“: Politisches Manöver inmitten Regierungskrise spielt Schlepperbanden in die Hände

[13:15] PI: Iraker und Deutsche randalieren und bewerfen Polizisten mit Pflastersteinen Regensburg: Neue Mischbevölkerung zeigt ihr hässliches Gesicht

[12:30] ET: Etwa jeder vierte Mensch in Deutschland mit „Migrationshintergrund“ – 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr

[9:20] Jouwatch: Italien beschlagnahmt NGO Schlepperschiff „Open Arms“

[11:25] Der Bondaffe:

Beschlagnahmen ist doch gar nicht so schlecht. Es könnte jetzt vorkommen, daß das leere Schiff plötzlich schwere Schlagseite bekommt und untergeht. Kann passieren, wer weiß ob die Sicherheitsstandards auf dem Schiff in Ordnung sind?

[13:10] Das hat die Staatsanwaltschaft gemacht, wohl mit dem Hintergedanken, die menschliche Fracht an Land gehen zu lassen.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Die linke Staatsanwältin hat das Schiff nur beschlagnahmt um es in den Hafen einlaufen und die "Passagiere" an Land lassen zu können. Das Schiff wird in den nächsten Tagen wieder freigegeben.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Ratlos am Rand des Haifischbeckens – der Untergang des deutschen Bademeisters

Wie der Bürgermeister, der Pfarrer oder der Schuldirektor hat in Deutschland auch der Bademeister seinen Rang als natürliche Respektsperson eingebüsst. Heute braucht der Bademeister selbst «Security», um nicht angegriffen zu werden. In extremen Fällen, wie kürzlich in etlichen deutschen Badeanstalten, muss eine halbe Hundertschaft Polizei anrücken, um aggressive Gruppen von Jugendlichen zu bändigen.

Mit den ungebändigten Migranten und mit der antiautoritären narzisstischen familienentwurzelten gutmenschlichen Erziehung kamen eben die allgemeine Unhöflichkeit, die permanente Rücksichtslosigkeit und mit den Linken zusätzlich die Gesetzlosigkeit und zunehmende Gewalt. Schöner Vergleich ... aus dem friedlichen Freibad wurde dank der Linken und grünen Ökobuntfaschisten das gewalttätige bunte Haifischbecken, der pure Horror für Bademeister.

[11:00] Ein langathmiger Artikel, der verwischen will, dass es die Moslems sind, die keinen Repekt vor unseren Autoritäten haben.WE.
 

[8:10] PI: Der Fluch der Geflüchteten Neckartailfingen: 1800 Euro-Security wegen einem Asylbewerber

Diesem Bürgermeister hilft wohl nur mehr das Straflager, härteste Sorte.WE.
 

[7:30] Focus: 20-Jähriger in Stuttgart wegen Mordes anklagt Eltern von Raser-Opfer fassungslos: „Ihm war das Leben unserer Tochter völlig gleich“

Warum lässt man 20-jährige Türken so starke Autos anmieten? Wohl weil es saftige Mietgebühren bringt. Mord war das keiner, sondern ein Angeber-Unfall.WE.


Neu: 2019-08-20:

[18:30] PI: BKA-Daten bestätigen Epochale Verbrechenswelle durch muslimische Zuwanderer

[18:45] Silberfan:
Was für eine Überraschung, da wären wir nie im Leben drauf gekommen! Es wäre zumindest an der Zeit die Verantwortlichen dafür zur Rechenschaft zu ziehen.

Der ganze Systemwechsel und die Abrechnung mit den Verantwortlichen soll viel brutaler ablaufen, als ich es beschreibe. Es heisst, ich beschreibe nur 20% davon.WE.
 

[16:15] PI: Frauenunterdrückung und Befürwortung des Dschihad zur "Verteidigung des Islams" Islamisches Zentrum München: Frauenschlagen nur Spitze des Eisberges

[13:40] Jouwatch: Knallharte Rückführung von Bootsflüchtlingen: Eine Idee von Obama, nicht von Salvini

Auch unter Obama gab es eine recht strenge Migrationspolitik, doch ihm ließ man das durchgehen.
 

[11:30] Silberfan zu Im Zentrum Magdeburgs: Schießerei vor Shisha-Bar - mehr als 25 Festnahmen

Solche kleinen Straßenkriege vor den Landtagswahlen helfen nur einer Partei, die anderen sind ja letztendlich daran Schuld und wollen es auch weiterhin bleiben. Man muss es so sagen: eine bessere Wahlwerbung für die AfD kann man kaum machen.

[13:20] Vermutlich war das eine Auseinandersetzung zwischen kriminellen Arabern. Sicher hilft es der AfD, aber wegen der "Gegenpropaganda" nur begrenzt.WE.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu “Durch das Retten verursachen wir Tote”

Leider scheinen weder die Kanzlerin, noch Innenminister Seehofer, der einen Tag nach Merkel ebenfalls die Wiederaufnahme der staatlichen Seenotrettung forderte, Knaus konsultiert zu haben. Knaus hat unmissverständlich klar gemacht, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen Seenotrettung und Toten auf dem Mittelmeer. Je mehr Retterschiffe vor der libyschen Küste kreuzen, desto mehr Menschen besteigen die Schlepperboote. Die Folge ist, dass mehr Menschen, die sich diesen Seelenverkäufern anvertraut haben, ertrinken.

Klare Worte, fast eine Binsenweisheit. Wie oft soll ich es denn noch wiederholen? Die Retter sind in Wahrheit Mörder und deshalb auch Heuchler mit einem perfekten Alibi: Humanität. Es sind Verbrecher und Teufel, die sich als Edelwesen, Reinwesten und (Rettungs-)Engel tarnen.

[13:20] Man sollte nicht vergessen: Merkel und Seehofer sind dabei in ihrer Entscheidung nicht frei. Die Handler entscheiden.WE.
 

[8:45] Verdoppelung innerhalb eines Jahres: Bettler in Nürnberg: Aggressiv wollen sie Geld


Neu: 2019-08-19:

[15:00] Leserzuschrift-AT zu Alternativen abgelehnt NGO-Schiff will nur in Lampedusa anlegen

Warum nicht auf die Bahamas oder gleich nach Hawaii? In Frankreich würde sich St. Tropez anbieten. Sie wünschen, wir spielen.

Die wollen Salvinis Macht brechen.WE.
 

[10:50] Jouwatch: Und Gott schuf die Angst. Ein Psychogramm der arabischen Seele

Es handle sich um eine Religion, „die sich in Wahrheit zu 90 Prozent mit der Kontrolle der Frau beschäftigt. Wenn man diesen Teil aus dem Islam wegnehmen würde, bliebe fast gar nichts mehr übrig.

Bei den restlichen 10% geht es um andere soziale Kontrolle.WE.
 

[10:45] Jouwatch: Hamburg-Billwerder: Ein neuer Stadtteil nur für Migranten auf Kosten der Steuerzahler

Eine absolute Frechheit, die der Steuermichel da finanzieren muss.WE.

[19:20] Leserkommentar-DE:
Hamburg leistet sich für die Bewältigung der Asylflut ein eigenes steuerfinaziertes Unternehmen Fördern und Wohnen AöR. In mehr als 120 Wohnunterkünften, verteilt über die ganzen Stadt, bestehen derzeit offiziell rund 27.000 Plätze (ohne Unterbringung in Privatwohnungen!). Aufgrund des nach Angaben von Fördern und Wohnen weiterhin höheren Bedarfs wird weiter für die Fachkräfte gebaut. Gern auch den Link ansehen, es ist alles dabei, von Wohnungen über Cafés über besondere Betreuungseinrichtungen, Rundumversorgung auf Steuerzahlerkosten.

Hat sich schon jemand überlegt, warum alles Rote und Grüne ausgerottet wird? Deshalb.WE.
 

[9:35] Schlepperschiff: Open Arms: „Kranke Gerettete“ plötzlich kerngesund, acht „Minderjährige“ spontan volljährig

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Nach Unfall in Hessen 60 Gaffer stören Retter

Mob hindert Sanitäter, einer Kollabierten zu helfen. Klarstellung: Die offizielle Version ist ein Fake pro Willkommenskultur! Was uns hier als Gaffer VERKAUFT wird, ist nichts anderes als ein Migrantenmob gewesen. Die Versorgung einer Hilfebedürftigen zu verweigern, ist ja auch keine typisch deutsche Eigenschaft. Aber genau so kann man uns hinters Licht führen, mit dem Codewort “Gaffer”. In Wahrheit: migrantischer Mob. BILD-Schlüsselsatz: “Unter den Gaffern waren Nachbarn und Verwandte eines der Unfallopfer.”

Fotoanalyse: Die gezeigten Gaffer sind mit Sicherheit komplett Migranten bzw. “Südländer” ... dunklere Hautfarben, Posen, Frisuren, Kleidung, Bärte, alles passt zusammen. Das sind keine Deutschen. Die Blondine rechts ist keine echte Blondine, die andere Frau gehört zu den Rettungskräften, trägt dicke Stichschutzweste, während die Migranten kurzärmeliges Hemd tragen. So macht es die Presse gerne: Stellt aus einer anderen Gruppe eine(n) Weiße(n) dazu und so wird das Gesamtbild "eingedeutscht", geweißelt und verfälscht. Fies, aber häufig angewandt.

[10:35] Warum wohl müssen die Sanitäter Stichschutzwesten tragen? Weil sie bei solchen Einsätzen jederzeit abgestochen werden können.WE.


Neu: 2019-08-18:

[15:20] Jouwatch: 80 Prozent muslimische Taxifahrer in Innsbruck: Hunde dürfen nicht mehr einsteigen

[19:40] Leserkommentar-DE:
Wer in Zukunft vermeiden will, von muslimischen Taxifahrern transportiert zu werden, bestellt sein Taxi per Telefon oder App mit der Angabe, ein Hund begleite den Besteller. Positiver Nebeneffekt: Die indigenen Taxifahrer verzeichnen einen Auftragszuwachs, vom erhöhten Sicherheitsgefühl an Bord eines ethnischen Österreichers oder Deutschen (was ja im Grunde in eins gehört), ganz abgesehen. Dass am Ende doch kein Hund mitreist, lässt sich sicherlich unter Zuhilfenahme einer phantasievollen Erklärung plausibelmachen.

Ja, das wird empfohlen, wenn man keinen Moslem als Fahrer haben will.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
in Linz bestellt man ein Frauentaxi. Dann kennen sich die Mitarbeiter in der Zentrale aus, dass man keinen Neger oder Musel, als Fahrer wünscht.

Die in der Zentrale haben wohl panische Angst davor, für Vergewaltigungen verantwortlich gemacht zu werden.WE.
 

[14.10] Focus: Tote aus Bergisch Gladbach: Mann ersticht Ex-Frau und ihren Freund: Baby ist Vollwaise

Kosovo = Moslem = Ehrenmord.WE.
 

[12:45] Bild: Hantel-Attacke auf Beamten in Stade (Niedersachsen) Polizist erschießt Asylbewerber (20)

[14:00] Der Mitdenker:
Oh Graus, oh Graus, ein Halbgott hat einmal die Quittung für seinen Angriff ( mit Tötungsabsicht ) bekommen, da werden die linksgrünveganverschwulten Heulsusen aber aufjaulen. Man kann mit einer Hantelstange mühelos töten und ein eingeschlagener Schädel eines Polizisten hätte auch sein können. Eindeutig wurde erst ein mildes Mittel, das Pfefferspray, eingesetzt. Der Polizist wird einen guten Anwalt brauchen. Der Polizist handelte in Notwehr.

Einen Anwalt hat er sicher schon, aber es dürfte ihm kaum etwas passieren.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Weshalb muss denn überhaupt zuerst mit Pfefferspray der Versuch einer Abwehr erfolgen? Ein Eisenrohr in der Hand einer solchen Bestie ist in einem Ausmaß lebensbedrohend, dass unmittelbarer Schusswaffengebrauch gerechtfertigt ist. Dann wäre auch noch eher ein gezielter Schuss zB auf die Beine möglich. Ja klaro,....die Polizisten in Gutmenschen-Land haben die Pflicht, es erstmal mit milden Mitteln zu versuchen, auch wenn sie dabei leicht selbst draufgehen und für immer für ihre eigenen Familien verloren sein können.

Dienstvorschrift...
 

[12:35] Unzensuriert: Berlin Autokorso blockiert Potsdamer Platz: Video zeigt Islamisierung Berlins

[10:40] Jouwatch: Selten so gelacht: Seehofer will syrischen Heimaturlaubern Flüchtlingsstatus entziehen

Manchmal spuckt er etwas grössere Töne, bis ihn der Handler oder der Koalitionspartner zurückpfeifen.WE.

[14:00] Der Schrauber:
Das kann er ruhig tun, er weiß genau, daß es 1. eh nicht kommt und 2. nicht einmal etwas daran ändert, daß die Zudringlinge einfach hierbleiben. Asylstatus aberkennen ist was für depperte Stumpfmichels in ihrer Bürokratiegläubigkeit, weil sie denken, das ändere was. Real bleiben eh alle. Und zwar von Seehofer und seinen Konsorten so verordnet, was er natürlich auch weiß.

Manchmal muss ein bayrischer Löwe eben so tun, als würde er brüllen. Beissen lässt man ihn ohnehin nicht.WE.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Verlust des öffentlichen Raumes Wir alle zahlen die Zeche

Hier werden echte Probleme angesprochen, nicht jene Scheinprobleme der Gender-, Veggie- und Klimasekte: 1) Babylonisches Sprachengewirr im öffentlichen Raum, 2) Gruppenbildung bei Migranten, 3) Besetzung der Erholungsräume der Köter durch – fremdsprachige – Migrantengruppen, 4) Besetzung von Parkanlagen durch Drogenabhängige und Drogenhändler, 5) Die bei Migranten beliebten Aufenthaltsorte sind leider fast alle zentrale und wichtigste Knotenpunkte des öffentlichen Lebens: Bahnhöfe, Bushaltestellen, Brücken (da muss jeder durch!!!), Parkbänke (da kommt jeder vorbei!!!) Freibäder, Spielplätze, Schulhöfe, Grillplätze und Erholungsstrände an den Flüssen. Und sie sin nicht bescheiden und besetzen die allerbesten der besten Plätze. Notfalls wird das Besetzte mit dem Messer verteidigt.

Man sollte sich nicht wundern. Laut meinen Quellen gibt es derzeit in Deutschland 33 Millionen Ausländer. Die Deagel-Liste für Westeuopa soll stimmen und eigentlich die Ziel-Population für 2025 angeben.WE.

[12:25] Leserkommentar-DE:
Die 33 Millionen Ausländer, das werden nur die sein, die gemeldet sind. In Wirklichkeit dürften es mehr sein. Dass die Deagel-Liste stimmt und der Wahrheit entspricht, das wurde mir schon vor Jahren gesagt. Hier die Bestätigung.

Auch der Wissende sagt, dass die Liste stimmt. Dass es eine Bevölkerungsreduktion geben wird, wurde mir schon in den Briefings gesagt.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Das mit den 33 Millionen Ausländern das kann nicht stimmen! Die Zahl ist viel zu niedrig! Es stimmt vielleicht insofern nur, dass hierzu bereits mit Vergabe eines „Personalausweises“ eingedeutschte Ausländer nicht mehr gezählt werden! Laut eines Spiegelbereichtes aus dem Jahr 2000 wurden in den Jahren zwischen 1955 bis 1997 bereits annähernd 30 Millionen, überwiegend muslimische Ausländer von allen bis zu dieser Zeit agierenden sog. Bundesregierungen als sog. Fachkräfte importiert! Quelle: Kaufman, Morgenthau, Merkel – Drei Vernichter, ein Ziel.
Wenn man alleine davon ausgeht, dass bis zum Jahre 1997 annähernd 30 Millionen Ausländer importiert wurden, und es zu diesem Zeitpunkt um die 80 Millionen Einwohner in der BRD gab, dann gibt es bis heute allerhöchstens nur noch 50 bis 60 Millionen Biodeutsche in der BRD!

Derzeit soll es über 110 Millionen Einwohner geben. Das dürfen wir derzeit nicht erfahren. Nach dem Systemwechsel wird man uns alles sagen.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Dann gibt es bis heute allerhöchstens nur noch 50 bis 60 Millionen Bio Deutsche in der BRD und genau so ist es. Nun rechnet mal die ab, die sowieso wegkommen. Die durch Angriffe sterben. Dann die Alten, Kranken, die es nicht schaffen werden. Und dann noch die Hirnis die nicht vorbereitet sind.
Ja, und dann kommt man auf die Zahl in der Deagel-Liste von 28 Millionen Einwohner. Das passt wie die Faust auf das Auge.

Man hat sich bei den Zahlen in der Liste sicher etwas gedacht.WE.
 

[8:35] Kopp: Erdoğan und Muslimbrüder planen islamischen Gottesstaat in Deutschland

[9:30] Ramstein-Beobachter:
Ein guter Artikel, aber mit falscher Überschrift. Diese müsste lauten, Erdogan, die Muslimbruderschaft, sowie die sozialislamistischen Einheitsparteien aus CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/Linke planen einen islamistischen Gottesstaat. Über die Planungsphase sind wir aber schon lange hinweg.
Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wenn du nicht kritisieren darfst (Voltaire). Insofern ist die Beweislage eindeutig.

Die hier genannten Parteien wissen nichts von den islamischen Plänen oder können sich diese gar nicht vorstellen. Genausowenig, dass sie gewaltsam von der Macht entfernt werden.WE.


Neu: 2019-08-17:

[17:15] Deutschland-Kurier: Drei irre Geschichten aus Deutschland, die einfach nur wütend machen König Aufenthalt, König Stütze, König Wiederda

Diese Asyl-Könige müssen wir erhalten, weil es unsere Politik so will.WE.
 

[17:00] PI: Flyer in Bulgarisch sollen die Lage bereinigen NRW-Luftkurort Horn: Roma gegen Türken

[14:00] Der nächste Einzelfall: Garmisch-Partenkirchen: Südländer vergewaltigt US-Touristin im Taxi

[13:30] Jouwatch: Prozeßbeginn in Dessau: Nigerier wegen Vergewaltigung von Neunjähriger angeklagt

[12:35] Leserzuschrift-DE zu «Der andere Blick»: Deutschland, das Disneyland für kriminelle Clans

Die vorgeschlagenen "Gegenmaßnahmen" fallen allerdings auch unter die Rubrik "Pinkes - Einhorn - Märchenland".

[14:15] Ich nehme an, die Politik beschützt diese Clans. Wahrscheinlich gibt es aus den Clans auch Erpressungen und Bestechungen.WE.


Neu: 2019-08-16:

[18:15] PI: 81seitige McKinsey-Studie über Ausreisepflichtige kostete 47 Millionen Euro Asylirrsinn und Steuergeldverschwendung

[13:55] Leserzuschrift-DE zu Tritte gegen den Kopf

Bremen: Versuchte Tötung: 5- bis 7-köpfige, Gruppe, 2 dunkelhäutige Jugendliche darunter, versperrt abends einem jungen Paar (Mann + Frau!!!) am Supermarkt den Weg, schlägt den 21-Jährigen nieder und bringt ihn mit Kopftritten schwer verletzt ins Krankenhaus. Kopftritte, eine ganz besondere Spezialität von Merkels Neubürgern. Taten in Gruppen, ein weiteres markantes Kennzeichen des gesellschaftliches Engagements von Neubürgern. Merkels Erbe. Und die Medien sind so mit Greta beschäftigt, dass sie die Messer- und Kopftrittopfer nicht mehr beachten. Medial passieren diese Dinge nicht oder nur schwammig in Form von “Männer ... Streit”. Nun sind auch Supermärkte zu Kriegsschauplätzen geworden. Im aktuellen Faust-, Schlagwaffen-, Kopftritt-, Schubs- und Messerkrieg 2019.

Die Neger und Moslems üben schon für ihren Krieg gegen uns. Überall kann es einen erwischen, wo die sind.WE.

[15:00] Der Wissende:
Ein 21-Jähriger aus Bremen. Was wird der wohl bei der letzten Wahl für eine Partei gewählt haben? Richtig so, wenn er nun sein Wahlergebnis um die Ohren gehauen kriegt!

Vermutlich hat er grün gewählt, ist bei der Jugend üblich.WE.
 

[12:00] Trans-Türke: Fake-Polizistin narrt monatelang deutsche Hauptstadt

[9:55] Leserzuschrift-DE zu Therapie für Straftäter in Baden-Württemberg: Nicht genug Platz im Maßregelvollzug

Im Maßregelvollzug in den Zentren für Psychiatrie (ZfP) im Land werden Straftäter untergebracht, die entweder psychisch krank sind oder drogen- beziehungsweise alkoholabhängig. In den vergangenen acht Jahren sei die Zahl der untergebrachten Straftäter um fast 60 Prozent gestiegen, heißt es in dem Papier aus dem Sozialministerium.

Dem System ist es doch egal, wo die Migranten untergebracht sind ... in Asylheimen oder in der Psychiatrie. Aber schließlich musste es dazu kommen, dass die teuerste Unterkunftsform aus sämtlichen Nähten platzt. Zählt zu den unangenehmen und teuren Nebenwirkungen der Willkommenskultur und zum Fachkräfteverbrauch durch Flüchtlinge. Jetzt heißt es erst einmal: NEU bauen für Migranten ... mehrere neue Psychiatrien.

[12:30] Auch die Therapie-Bürokratie will wie jede Bürokratie wachsen. Nur so ist vieles zu verstehen.WE.

[12:55] Leserkommentar-DE:

Und wer profitiert davon?? Wenn wenigstens die Profiteure die Zuwanderung selbst bezahlen würden! Ja, ich weiß, dies wird mir als "unternehmerfeindlich" ausgelegt? Aber, was wollen wir, die Zuwanderung und Unternehmensgewinne, und Zerstörung der Gesellschaft, oder weniger Gewinne und Frieden?
 

[9:40] Sie finden sicher neue Anhänger: Demo für Scharia und Kalifat: Islamisten ziehen am Wochenende durch Hamburg


Neu: 2019-08-15:

[18:15] Auf dem Heimweg: Frau nach Volksfest vergewaltigt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

[10:10] ET: Experte zum Clan-Chef-Interview: „Märchen vom sorgsamen Familienvater, nichts weiter als eine Inszenierung“

[8:35] ET: Italienische Justiz gegen Salvini: Immigranten vom Schiff „Open Arms“ sollen in Italien an Land können


Neu: 2019-08-14:

[16:20] Jouwatch: Gutmenschen geschockt: Mit Migranten kommt auch Genitalverstümmlung nach Germany

[18:20] Leserkommentar-DE:
Oh Wunder, oh Wunder. Was bringen diese Individuen alles mit in unsere heile Welt??? Diese Heuchelei ist wahrhaft zum Ko..en.
1998 schrieb Waris Diri den Weltbestseller "Wüstenblume" und Millionen haben es gelesen. Wenn sie nicht nur durch die Seiten durchgeguckt haben, dann konnten sie dort genau das lesen - wie Genitalverstümmelung in Afrika an der Tagesordnung ist und wie die kleinen Mädchen aufgrund der unhygienischen Zustände reihenweise daran sterben. Aber macht ja nichts, sind ja nur Mädchen, also minderwertig.
Waris Diri wollte ihre Popularität als Model nutzen, um dagegen anzukämpfen. Jetzt stellt sich wieder einmal heraus, dass das leider so gar nicht geklappt hat wegen der extrem selektiven Wahrnehmung und des ebenfalls extrem kurzen Kurzzeitgedächtnisses dieser Moralapostel.

Die bringen ihre Bräuche einfach mit, auch wenn es hie verboten ist.WE.
 

[14:10] ET: Gericht: Abgeschobener Afghane muss zurückgeholt werden – Flüchtlingsabkommen mit Griechenland in der Kritik

[12:30] Niedersachsen: Islamisches Opferfest: Wieder Ausnahmegenehmigungen zum grausamen Quälen von Tieren

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Afghane als Oma-Killer angeklagt Musste Rentnerin wegen 7000 Euro sterben?

Ihr Nachbar, Mohammad B. (23), dem sie immer wieder Geld zusteckte, soll sie grausam getötet haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Gera den Afghanen wegen Mordes aus Habgier angeklagt. 

Die Willkommenskultur als Geldtransferkultur von Kötern zu Migranten. Es gibt unterschiedlichste Wege für Migranten, diese Chancen in die Tat umzusetzen. Die Länge der Liste der Morde im Rahmen der Willkommenskultur wird immer länger. Afghanen fallen da besonders (brutal) auf.

[9:40] Hier wieder ein Lehrbeispiel dafür, dass man sich von Migranten fern halten muss.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Sex-Dschihad: Mehrere Frauen am Wochenende durch Merkel-Migranten vergewaltigt

Wieder ein Einzefall. Man muss das aber auch verstehen, sie sind ohne Frauen nach Europa gekommen. So oder so ähnlich wird wieder die Argumentation sein. Es reicht, raus mit diesen Vergewaltigern und Messerstechern.

[9:40] Dafür gibt es dann milde Bewährungsstrafen von Linksrichtern.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Es häufen sich die Meinungen der Leser, dass die Frauen durch die unzähligen Vergewaltigungs-Meldungen inzwischen mehr als genug vorgewarnt sein müssten, auf dass soetwas zumindest seltener geschehen müsste. Das wird aber leider niemals aufhören, bis auch die letzte Frau im Lande mal ein Opfer war - oder tot. Die Frauen werden sich denken, dass sie sich jetzt nicht ihr ganzes Leben lang in ihren eigenen 4 Wänden verstecken können/wollen. Den Bruder oder den Freund kann man sich auch nicht unbedingt ständig an die Seite kleben oder man will es aus Unabhängigkeitsgefühlen nicht so haben. Welcher Wunsch einer Frau ist stärker? Der nach Sicherheit oder nach Unabhängigkeit?

Und außerdem: welcher Deutsche (meist untrainierte) Mann möchte sich schon mit einer Gruppe gewaltbereiter Messeranten anlegen? Man bedenke, wir sind im stark entwaffneten Europa (2019)... nicht in Sparta. Das Problem ist, dass sich die meisten Menschen das von unserer Seite erwartete Szenario nicht vorstellen können oder noch nie davon gehört haben. Wenn die Frauen wüssten, dass sie ihre Sicherheitsmaßnahmen nur für kurze Zeit anpassen müssten, würde sich vielleicht etwas ändern...?

[15:20] Wir sind nicht genügend vorgewarnt, weil Medien und Politik die Migranten-Kriminalität verharmlosen.WE.

[15:35] Leserkommentar-DE:
Man unterstellt im Allgemeinen, der Mensch sein ein vernunftbegabtes Wesen und sei lernfähig. Das trifft aber scheinbar in diesem Fall nicht zu.
Ich als HG-Leserin laufe dieser Tage mit forschem Schritt durch die Gegend und scanne sehr aufmerksam meine direkte Umgebung auf evtl. Zudringlinge. Ich bin sensibilisiert, habe von genügend Einzelfällen gelesen und meide jeglichen Kontakt bzw. Unterschreiten einer bestimmten Distanz zu diesen Individuen.
Aber ich staune auch täglich über die grenzenlose Naivität meiner Geschlechtsgenossinen, die immer noch meinen "Ist doch gar nicht so schlimm" oder "Meiner ist ganz lieb". Ich staune jeden Tag darüber, wie immer mehr Kinder aus solchen Multikulti-Beziehungen auf unserem angrenzenden Spielplatz herumlaufen. Und ich denke mir seit einiger Zeit "Tja, die wollten das so". Kurzum, mein Mitleid ist versiegt.

Es stimmt, man kann nicht vorsichtig genug sein, sonst ist man vergewaltigt, oder gemessert.WE.

[18:20] Ramstein-Beobachter:
Selbst wenn jede Frau vorgewarnt wäre, werden die Zeiten noch härter werden. Dann geht es nur noch verschleiert aus dem Haus und je nachdem, welche Form des Islams hier die Oberhand gewinnen wird, ist auch die Verschleierung kein Garant, dass sie nicht zum Freiwild erklärt werden. Nämlich für den Fall, dass sie alleine vor die Türe gehen. Massenvergewaltigung und Säureattacken werden dann noch das geringste Übel sein.
Hier wäre eine komplette Änderung des Wahlverhaltens angebracht, was aber angesichts des Hypes für die Grünen nicht absehbar ist. Wenn ich das meinen Kolleginnen erzähle werde ich ausgelacht, aber wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.

Das ist der entscheidende Faktor: die Propaganda über die Medien und das Bildungssystem.WE.


Neu: 2019-08-13:

[17:00] Jouwatch: Opferfest – Machtdemonstration mit Massengebet in Berlin und ein Kult, der auf Bibelfälschung basiert

[14:20] ET: „Mission Lifeline“ attackiert Medien und Salvini – doch Italiens Kampf gegen Schleusung beginnt bei den NGOs

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Bus verpasst, BMW gekapert: Weil er zurück nach Afghanistan wollte, zerrte er eine Frau aus ihrem Auto

Die Staatsanwältin verliest die Antragsschrift im Sicherungsverfahren. „Stimmt so“, sagt er, „ich wollte nach Hause. Nach Afghanistan. Hatte aber den Bus verpasst.“ (...) Er riss mich an den Haaren, presste meinen Kopf zwischen seine Knie unters Lenkrad. Würgte mich, bis mir die Luft wegblieb. Drohte auf Deutsch: Ich bringe dich um! Aber ich fühlte keinen Schmerz. Erst, als er mir einen Finger brach.“

Mit der Willkommenskultur hat man das alles VORPROGRAMMIERT! Dass sich Migranten hier dann doch nicht wohlfühlen im Kufarland, wo alles anders und vor allem entgegen aller Regeln des Islams ist. Das Allergrößte an der Sache ist wohl "Er sitzt in der geschlossenen Psychiatrie. Dort soll er auch bleiben, geht es nach der Staatsanwaltschaft."

Morden kann dieser Afghane, aber wie man ein Auto startet, weiss er nicht.WE.
 

[13:30] Wiederholte Messerattacke: 27-Jähriger in Beuel von hinten mit Messer attackiert

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Pinneberg - Sexueller Übergriff auf eine lebensältere Frau

Das scheint der Polizeipresse aber hochnotpeinlich zu sein, dass die von ihr medial beschützten Illegalen selbst 89-jährige Omas sexuell angehen. Oder was meint die Polizeipresse mit “lebensälter”? 64 Jahre oder 99 Jahre? Wieder vertuscht man ein Detail, weil es extrem peinlich für die Willkommenskultur ist. Wir haben eindeutig ein ATH von sexuellen Übergriffen OHNE irgendwelche Altersgrenzen auf “lebensältere” Kufarfrauen. Man wagt das nur nicht offen auszusprechen. Diese Kriminalität wurde importiert. Man braucht für sie Shit-Männer aus Shit-Ländern, die keinen Respekt vor irgendeiner Frau haben und sie wie Sachen behandeln. Ohne die geht das nicht. Und schuld sind damit Merkel und die Lakaienkaste, die ihr und der NWO zugearbeitet hat und die uns die Gefährder der Frauen ins Land gelassen haben. Schande über sie.

Es scheint der Polizei wohl peinlich zu sein, dass sie Frauen egal welchen Alters nicht vor diesen Arabern schützen kann.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Die "lebensältere" Frau ist 76: RTL-Bericht
 

[9:25] PP: Essen: Clan-Mitglieder demütigen und verjagen Polizisten

[8:20] Andreas Unterberger: Der Bundespräsident und die Brandstifter

Es geht um die Seenotretter: eine der letzten Möglichkeiten heute, den Helden zu spielen.WE.


Neu: 2019-08-12:

[15:00] ET: Clan-Chef im „Welt“-Interview: „Abschiebung ist die einzige und die beste Lösung“

[13:45] Die Schlepperei geht weiter: Hunderte illegale Migranten auf der Suche nach einem Hafen – Italien und Malta mauern

[11:55] PAZ: Importierte Gesundheitsprobleme: Meldungen über psychische Erkrankungen von Zuwanderern häufen sich, sind aber ein Tabuthema

Auch hierbei ist das ostafrikanische Somalia ein Extrembeispiel. Schätzungen gehen dahin, dass mehr als acht Prozent der erwachsenen Männer in Somalia psychisch schwer gestört sind. Hunderttausende dieser psychotisch Erkrankten sind zudem von der Kaudroge Kath abhängig.

Wieso erfährt man hierüber nichts in den MSM?
 

[9:20] PI: So hatte sich die 62-jährige Schweizerin ihren Abschied vom Schuldienst nicht vorgestellt Lehrerin von 14-jährigem syrischen Sittenwächter windelweich geprügelt

Das ist der Dank für die Sozialhilfe und das Haus vom eidgenössischen Steuerzahler.WE.
 

[8:55] Leserzuschrift-DE zu Polizei Essen klagt über mangelnden Respekt – „Du H***nsohn hast mir gar nichts zu sagen!“

„Es ist ein schleichender Prozess, ein gesamtgesellschaftliches Problem, das sich da in den letzten Jahren entwickelte.“ Wirklich? NEIN! Es ist eine Notlüge! Aber man lässt die Katze doch noch aus dem Sack: "Dabei komme es oft auch zu körperlichen Tätigkeiten, wenn die Unruhestifter ihre Personalien nicht herausgeben wollen. „Dann kann es ganz schnell passieren, dass sie ihre Unterstützungskräfte herbeirufen und dann entsteht ein richtiger Tumult“, so der Pressesprecher." Also wissen wir, wer die Probleme macht und das ist damit KEIN gesamtgesellschaftliches Problem, sondern eines von Merkel mit ihrer nicht hilfreichen Willkommenskultur gemachtes, eines der neuen Herren im Land.

Die Political Correctness hat sich tief in die Pressegepflogenheiten hinein gefressen und so erfährt man die Wahrheit nur noch durch die Blume oder durch Interpretation verharmloster / PC-isierter Textstellen bzw. durch Einschalten des gesunden Menschenverstandes sowie durch kritische Lesart der gebotenen offiziellen PC-Waren mit erzwungener niedrigster Wahrheits- und Ehrlichkeitsquote. Wir brauchen dringend die Lügen-Null!

[9:15] Dieser Araber werden sich noch wundern, wenn die "Hurensöhne" den Schiessbefehl bekommen.WE.

[9:30] Der Mitdenker:

Solche Prozesse entwickeln immer eine Eigendynamik, die Spirale geht oft schnell nach oben. Das "Gerangel", was dann entsteht, endet, vielleicht gar nicht mehr weit weg, dann plötzlich mit einem Messer, im Bauch des Polizisten. Wenn dann der Kollege, als Nothilfe, die Dienstwaffe einsetzt, vielleicht sogar das messernde Goldstück erschießt, dann ist das Leben des schießenden Polizisten vorbei, denn ein Gutmenschenrichter allerübelster Sorte wird ihm klarmachen, daß man mit dem Messerstecher auch hätte reden können. So lange die Robenträger auf der Seite der Invasoren sind und unserer Polizei ( Dein Freund und Helfer ) in den Rücken fallen, werden Beleidigungen wie "Hurensohn" noch das kleinste Übel sein. Ich werde, zu gegebener Zeit, an diesen Beitrag erinnern.

[14:15] Wenn auf einen Polizisten eingestochen wird, dann dürfte einem schiessenden Polizisten nichts passieren. Eine Untersuchung gibt es aber.WE.


Neu: 2019-08-11:

[19:00] ET: Mittelmeer: Malta und Italien machen Häfen weitgehend dicht – Über 400 Immigranten an Bord zweier Schiffe

[14:50] ET: H-G. Maaßen über die Haltung von Matteo Salvini an der Grenze Europas zum Mittelmeer

[12:20] Bild: Asylbewerber lief wütend durch die Stadt, hatte ein Messer in der Hand und schrie „Allahu Akbar“ Bewaffneter Afghane (23) in Dresden überwältigt

[10:15] Jouwatch: Salvini kontert: Richard Gere soll die Migranten mit nach Hause nehmen

[10:30] Leserkommentar-DE:
Volle Zustimmung Herr Salvini (einer der ganzen wenigen Politiker mit Hirn) diese Dummschwätzer wie Gere sind immer großzügig auf Kosten der Anderen. Selbst leben sie fernab aller kriminellen Elementen in Millionärsvierteln und predigen dem Rest der Menscheit Sie sollen Ihre Lieblinge aufnehmen und versorgen.

Gere dürfte mit einem Vermögen von 200 Mill. Dollar wohl schon ausgesorgt haben. Aber die Eitelkeit treibt ihn vermutlich in die Medien.WE.

[17:30] Der Bondaffe:
"Hollywood" schafft sich ab und Richard Gere trägt auch seinen Teil dazu bei. Bei den Migranten mag er beliebt sein, ein Teil seiner Fans wird ihn dafür hassen. Typisch nicht gebrauchter Schauspieler. Lautes Reden, lautes Handeln für die Medien. Und plötzlich sind die Herren mit den Millionenvermögen in ihren Prachtvillen allein verschwunden. Zumindest haben sie viel Spaß mit ihren EX-Frauen.

Üblicherweise lässt man sich in Hollywood scheiden und heiratet wieder, um in die Medien zu kommen. Aber so geht es auch.WE.
 

[8:50] Jouwatch: Der Sturm auf Europa hat begonnen

[8:45] Anonymus: Migrantenkriminalität: Interaktive Karte verzeichnet mehr als 70.000 bestätigte „Einzelfälle“


Neu: 2019-08-10:

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Psychiatrische Probleme oder Drogen? Todesstoß von Voerde bleibt ein Rätsel

Schwierig, schwierig .... hier mal wieder eine passende Ausrede für den Täter zu finden. Wie wäre es denn mit: Bewußt und gewollt? Oder ganz einfach: Durch die Lust am Töten oder aber grenzenloser Neid und Hass auf alles Deutsche?

[15:15] Vermutlich war es Terror, das dürfen wir wohl nicht erfahren.WE.
 

[10:10] Jouwatch: Bundespolizei: Auffällig hoher Ausländeranteil bei Sexualdelikten an Bahnhöfen!“

[9:20] Leserzuschrift-DE zu Streit an der Bahnhofstraße - Täter vorläufig festgenommen

In Münster: Drei Eritreer (16, 19, 29) schlagen und treten nach Pöbeleien auf einen Passanten ein, berauben ihn, lassen auch in einem Imbiss nicht vom Flüchtenden ab, verwüsten das Lokal und bedrohen den Besitzer, der schlichtend einschreiten will. Der Titel ist unglaublich: Man verkauft uns so offensichtlichen Terror gegen die Zivilbevölkerung als "Streit". Mit so einem Herunterspielen von Migrantengewalt ist ein Land verloren, dessen Städte deshalb zu Gotham Cities werden.

[10:15] Salesman:

Bin ich ein schlechter Mensch wenn ich hier einen Hauch von Schadenfreude verspüre? Manchmal muss ich geschäftlich nach Münster und muss sagen, diese Stadt ist ekelhaft. Die verlogene und scheinheilige Ideologien dass Männer scheiße, Deutschland zu heiß und Schwarze das Größte seien bekommt man dort sogar mittels riesigen bunten Banner an Wohngebäuden eingehämmert, während man sich im Straßenverkehr durch das grünverblödete arrogante Fahrrad-Pack kämpfen muss. Ich wünsche den Münsteranern noch viel mehr „bunt“, sogar viel mehr „bunt“ als sie ertragen können.

[12:25] Der Silberfuchs:

Münster, Göttingen, Heidelberg und Freiburg -- sind die absoluten Hochburgen der linksgrünen Volldeppen, nur über die Reihenfolge bin ich mir nicht sicher.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Zum Silberfuchs: Alles Universitätsstädte... noch! Droht die Umbennung in Diversitätsstädte? Kleines Wortspiel, man(n) hat ja sonst nichts mehr zu lachen...

Universitätsstädte - dort sind die total Gehirngewaschenen zu Hause.WE.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Zum Silberfuchs: wie treffend formuliert - das schreibt ein ehemaliger Freiburger. Zum Glück hat es sich vor über zehn Jahren schon ergeben, dass ich inzwischen in sichereren Gefilden wohne. Nie hätte ich damals gedacht, dass ich wegen der derzeitigen Gründe mal froh sein würde, meine alte Heimat verlassen zu haben. Aber man darf ja hoffen, dass es wieder besser wird.


Neu: 2019-08-09:

[20:00] ET: BKA: 43 Prozent aller Tatverdächtigen bei Tötungsdelikten ohne deutschen Pass

[20:20] Leserkommentar-DE:
Ja und die restlichen Prozent mit deutschem Pass aber ausländischen Wurzeln.

Ja, die werden bei der Abrechnung auc Ausländer sein.WE.
 

[14:15] PP: Nein, wir Europäer sind den vielen Migranten die Aufnahme nicht schuldig!

[15:00] Krimpartisan:
Ein recht netter und auch guter, aber weitläufiger Artikel. Man kann das ganze auch wesentlich kürzer und prägnanter fassen! Wir Europäer, genau wie Russen, Amerikaner, Australier oder auch sonstwer sind GARNICHT(S) SCHULDIG!!! NICHTS UND NIEMANDEM!!! Außer der eigenen oder per Vertrag angeheirateten Familie. Dort besteht seit altersher ein Vertragsverhältnis, auch wenn es das normal nicht schriftlich gibt.

Aber die Gehirngewaschenen in Politik, Medien und Kirchen sehen es anders.WE.
 

[13:55] MB: Dramatische Szenen zeigen wie ein Polizist im Messerstecher-Multikulti-London mit einer Machete malträtiert wird

[13:50] ET: Stuttgart-Mord offifziell mit Samurai-Schwert begangen – ARD und ZDF schweigen – Noch keine Konzerte

[13:45] Leserzuschrift-DE zu Gefährder seit 14 Jahren nicht abgeschoben Salafist Raschid K. zu Knast verurteilt

Salafist Raschid K. (angeblich 31) wird seit 14 Jahren nicht abgeschoben – obwohl er kriminell und gefährlich ist, enge Kontakte zu mutmaßlichen ISIS-Terroristen hat. Jetzt wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt.

Und dennoch wagen es Politiker immer wieder, vermutlich beim nächsten Gevierteilten durch Gleismord, anzukündigen, dass jetzt """endlich""" härter durchgegriffen und """konsequent""" abgeschoben wird. Deshalb können wir hier vom Abschiebe-Phantom sprechen. Von einer notwendigen Systemlüge bzw. von Fake News ... wenn nicht einmal die Schlimmsten der Allerschlimmsten abgeschoben werden! Sätze mit Abschiebung, gerne wieder bei der nächsten Talk-Runde reingehauen, sind also nur überdimensionale medial aufgepeppte bunte Placebo-Beruhigungs-Pillen für das Dummvolk, ohne jeglichen Umsetzungswillen.
 

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Spanien: Straßenverkäufer sticht an Strand auf Polizisten ein

Die spanischen Medien sind seitens des Staates befugt zu veröffentlichen, dass es sich bei dem Messerstecher um einen Zigeuner gehandelt hat. In D-A-CH hätte man sich wie gewohnt in donnerndes Schweigen gehüllt.
 

[9:35] Leserzuschrift-DE zu Mord in Gremersdorf: Prozessauftakt in Lübeck / Angeklagter schweigt 34-mal zugestochen

Täter ist Iraker, “Beziehungstat”, „Er wollte heiraten, sie ihre Freiheit genießen.“ Auffällig: Die durchschnittliche Anzahl der Stiche pro Mord hat durch die Zuwanderung eine Inflation bekommen. Da muss viel Hass oder eben eine überdurchschnittliche “Ehre” im Spiel sein. Auf solche Details wie die Anzahl der durchgeführten Stiche achte ich in letzter Zeit mehr. Es ist eine Veränderung gegenüber früher, als Deutschland noch friedlich war.

[11:45] Wozu braucht man da 9 Verhandlungstage? Das war ein Ehrenmord.WE.
 

[8:20] Achgut: Wirklich helfen? Die Willkommens-Fraktion taucht ab

Wer die NesT-Patenschaft im Rahmen einer Mentorengruppe für einen Flüchtling übernimmt, muss diesen ein Jahr bei Behördengängen, Schulbesuchen und dergleichen begleiten sowie bei der Arbeitssuche helfen. Er muss auch eine Wohnung organisieren und die Nettokaltmiete für zwei Jahre finanzieren. Ein Klacks, zumal die evangelische Kirche Westfalen sogar bereit ist, Darlehen an klamme Mentoren auszureichen. Zur völligen Überraschung der Veranstalter haben sich anstelle der angepeilten 500 Teilnehmer bisher lediglich 25 gemeldet.

Ohne Abwälzung der Kosten auf "die Anderen" läuft bei den Willkommensfreunden nichts.

[9:15] Krimpartisan:

Was ist es doch fein, auf Kosten Anderer zu leben und "Gutes" zu tun...Ihr ekligen, widerlichen Schmarotzer!!! Jetzt zeigt ihr eure wahre Fratze, möget ihr zu Dünger werden.

[9:30] Diese Heuchler haben ja bei den Flüchtlingsbürgen gesehen, wie es einem ergehen kann, wenn man mitmacht.WE.


Neu: 2019-08-08:

[19:55] Leserzuschrift-CH zu Europa leidet unter Migrationsfieber

Die 180° Drehung der Journalisten. Sie prangern jetzt das an, was sie selbst seit Jahrzehnten unter „Welcome Refugees“ förderten und bejubelten und die Kritiker dafür diffamierten.

Das ist nur ein einzelner Kommentar, keine Zeitung hat sich bislang "gedreht" bzw. begonnen, neutral darüber zu berichten.
 

[11:30] Die Schwertkultur erreicht auch schon das "heilige" Land Tirol: Verdächtiger flüchtig Macheten-Attacke in Tirol: 19-Jähriger verletzt

[11:20] Deutschland-Kurier: Hessen zahlt 101.515 Euro pro unbegleiteten minderjährigen Ausländer

[8:30] ET: Boris Palmer (Grüne) über Stuttgarter Schwert-Mörder: „Hätte er auch ein Schwabe sein können? … Nein!“


Neu: 2019-08-07:

[18:10] Jouwatch: Migrant schlägt 24-Jährigen krankenhausreif – Freispruch für den Täter, Geldbuße für das Opfer

[15:10] PAZ: Bedrohlich überfordert Die Konflikte durch massenhafte Einwanderung werden weiter geleugnet

[15:00] Anonymus: Vollstrecker im Führerstand: Flüchtlinge steuern Züge in Baden-Württemberg

[12:05] ET: NRW: Immer mehr Ausländer in Gefängnissen führt zu Problemen – Kommunikation mit Arabern fast unmöglich

[13:00] Silberfan:

Es braucht hier nur einmal zu Revolten und Geiselnahmen kommen, auch Gefangenenbefreiungen sind nicht ausgeschlossen. Rette sich dann wer kann!

[14:00] Gefangenenbefreiungen gibt es immer wieder, etwa per Hubschrauber aus dem Gefängnishof.WE.
 

[9:40] AZ: Eritreer stach auf Schwangere ein: «Geht es noch skrupelloser?»

[11:50] Krimpartisan:

Warum wurden mordwütige vierbeinige Bestien früher immer in Käfigen gehalten??? Weil man die viel mordwütigeren zweibeinigen in unseren Breitengraden damals noch nicht kannte! Alle einkassieren und in Käfige stecken, Futter ist inklusive...

[13:00] Man muss sich im Artikel nur ansehen, warum dieser Neger seine Frau umbringen wollte. Die totale Eifersucht, aber kein Wissen.WE.

[13:30] Leserkommentar:

Zum Krimpartisan: Bis in die 40er wurden auch Zweibeinige noch in den USA im Zoo ausgestellt.

In manchen Ländern (z.B. Libyen) ist das auch heute noch so.

[15:15] Leserkommentar-AT:
Es ist doch längst nicht mehr auszuhalten:
Alleine diesen einen Satz des Artikels muß man lesen, um zu sehen, wie krank diese "Main-Shit-Medien" sind. Da gibt man einem abartigen Neger einen typisch deutschen Namen. "Josef". - Gehts noch abartiger? Sowas ist nicht nur Rassismus gegenüber Weissen, sondern gezielte Verleumdung jedem Josef gegenüber, ja sogar jedes Europäers, ...! - Ihr offensichtlich kranken Main-Shit-Medien, nennt den Täter gefälligst mit seinem richtigen Vornamen!

Diese Tat hat den Medien wohl nicht richtig gefallen.WE.


Neu: 2019-08-06:

[12:50] Leserzuschrift-DE zu Schwert-Mord in Stuttgart: Innenminister will mehr Polizei in Wohngebieten – Ermordet wegen Tipp an Behörden?

Hatte der ermordete Wilhelm L. den Behörden in Berlin einen Tipp gegeben?

Der größte Skandal ist doch, dass in D Fremdländer leben, die ohne Pass / nachweisbare Identität hierher gekommen sind. Assad könnte sicher bei fast jedem "Syrer" eine Auskunft geben, ob es sich auch tatsächlich um einen Syrer handelt. Jeder Mensch in zivilisierter Gegend ist irgendwo registriert und mir ist nicht bekannt, dass die Registrierungen in Syrien generell verloren gegangen wären. Auch deshalb machte man Assad zum Mörder und Monster, da man sich dann ja die Auskunft sparen kann.

Die im Artikel angesprochene Einstellungsinitiative bei der Polizei zeigt bei solchen Fällen keine Wirkung.
 

[12:40] Leserzuschrift-DE zu Video von der Tat bei Facebook aufgetaucht Asylbewerber zünden ihre Unterkunft an

Zwei Asylwerber haben ihren Spaß daran, ihr Zimmer im Asylheim anzuzünden, filmen die Brandstiftung - die Unterkunft wird evakuiert, 7 Personen werden verletzt, das Zimmer ist völlig zerstört, unbewohnbar. 2 albanische “Flüchtlinge”, denen wohl der Schokoladenpudding nicht geschmeckt hat. Will sagen, die ständigen durch Migranten absichtlich gelegten Brände gehen mir so etwas von auf den Keks, weil damit unsere Steuermittel in Flammen aufgehen.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Es sind ja nicht nur unsere Steuern, die so in Rauch und Flammen aufgehen, sondern die Gebäudeversicherer scheinen hier mit den Versicherungsnehmern sehr großzügig und unbürokratisch zu kooperieren. Meine Gebäudeversicherung fing um 2016 dann jährlich die Versicherungsbeiträge für mein Wohnhaus bis heute um mehr als 64% nach kontinuierlich an zu erhöhen. Die Begründung hierfür war jedes Jahr immer die Selbe: „Ein Anpassungsfaktor hat sich auf Grund geänderter Baupreise um x% erhöht.“

Als ich dann einer der Erhöhungen zurückwies, wurde ich von der Versicherung regelrecht zur Zahlung des verlangten Gesamtbeitrages plus einer Mahngebühr mit der Begründung „ bei Nichtzahlung der Erhöhung plus der Mahngebühr den Verlust des Versicherungsschutzes meines Gebäudes zu verlieren“ regelrecht erpresst. Ich habe dann die Versicherung in einem Schreiben um Auskunft gebeten, in wie vielen Fällen sie denn im Jahr umgehend und unbürokratisch bei der Begleichung von abgebrannten Asylunterkünften reguliert habe. Eine Antwort habe ich natürlich nie erhalten. Die arbeiten bei der Ausplünderung Deutschlands alle schön Hand in Hand zusammen.

[14:00] Es wäre gut möglich, dass die Versicherungen bei durch Asylanten verursachte Schäden sehr grosszügig sind.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Ich hatte es vor einigen Tagen ja schon mal geschrieben. Und auch deshalb werden die Versicherungsmitarbeiter sowie die Versicherungs-Verkäufer auch sehr hart bestraft. Mitgegangen. Mitgefangen.

Da war von Investment-Verkäufern und Finanzbeamten die Rede.WE.
 

[12:00] PI: Boehringer: Bundesregierung will Herrschaft des Unrechts verschleiern

[11:55] Südländer schlägt in Hamburg zu: Sex-Gangster überfällt Joggerin (24)

[9:05] Leserzuschrift-DE zu Messerattacke in Nürtingen: Wollte Messerstecher die „Ehre“ verteidigen?

Inzwischen wird man bereits wegen eines T-Shirt-Aufdrucks schon niedergestochen, wenn es den neuen Herrenmenschen die Ehre ankratzt. Ein Wissenschaftler belehrt uns PC: "Diese Vorstellungen von maskuliner Ehre gebe es unter einer Vielzahl von Jugendlichen, sie seien aber,... unter Jugendlichen mit Migrationshintergrund besonders verbreitet." Gleiches Muster wie bei ... “Deutsche sind genauso kriminell in bestimmten Gruppen”. Ich bin entsetzt über die Stuttgarter Nachrichten, denn sie widmen diesen Artikel nicht dem Opfer, sondern dem Aufbau von maximalem Verständnis für den Täter, um dessen Tat zu rechtfertigen. Jetzt, wo ihre Götter reihenweise Köter abmurksen und in den Tod schubsen oder ihren Besitz unter Messereinsatz abziehen, wagen sie es immer noch, Verständnis zu predigen und relativieren, was das Zeug hält, anstatt endlich Konsequenzen zu fordern, um der “Ehre” der Migranten einen Riegel vorzuschieben.

In diesem Zusammenhang sei auch auf den Artikel von 8:25 verwiesen.
 

[8:25] Achgut: Das Psychogramm hinter den Schreckenstaten

Gerät ein erwachsener Mensch ohne diese psychische Störung in eine Krise, (...) so kann man davon ausgehen, dass er psychisch so aufgestellt ist, diese Krise aus eigener Kraft oder mit Hilfe anderer zu bewältigen. Einer Person mit dissozialer Persönlichkeit ist das nicht möglich. Die Störung muss vernichtet werden: Totgeschlagen, totgestochen, totgeschossen. Störung beseitigt, Problem beseitigt. Was auf uns hochgradig psychisch auffällig wirkt, hat allerdings in anderen Ecken des Planeten jedes Verständnis dieser Welt: So reagiert eben ein richtiger Mann.

Wer von solch "verpöntem Wissen" nichts wissen möchte, wundert sich tatsächlich über die beschriebenen Reaktionen. Ein lesenswerter Artikel.


Neu: 2019-08-05:

[16:20] Leserzuschrift-DE zu In Schwimmbad-Umkleide gelockt Intensivtäter (14) wollte Mädchen (13) vergewaltigen

München: 14-jähriger Iraker (Intensivtäter) will im Westbad ein Kind vergewaltigen, lockt die 13-Jährige in eine Umkleide, schließt ab und begrapscht sie, fordert Oralsex - droht dem weinenden Mädchen mit dem Tod („Du wirst noch sterben“) und schlägt ihr ins Gesicht. Wieder eine Eskalation mit Merkels Kindern. Bin schon gespannt, wie die Richter diesen Iraker freisprechen werden. Zynisch ... es ist ja "nix" passiert. Des Flüchtlings Version wird man kaufen und dem Mädchen wird man nicht glauben. Der Vorfall zeigt uns wieder, wie frauen- und menschenverachtend die Invasoren sind und das schon von Kindesbeinen an gelernt. Und wer nicht artig die Wünsche des Herrenmenschen erfüllt, bekommt die Maximalstrafe: Die Todesdrohung. Als Sofortmaßnahme, weil Jugendliche unter 14 Jahren kaum bestraft werden können, bietet sich nun an, sämtlichen Asylwerbern, die mit mehr als einer Straftat aufgefallen und unter 14 Jahren sind, die Benutzung von Bädern kategorisch zu untersagen. Sie bringen einfach zu viel Gewaltpotential ins Bad, da muss man doch gegensteuern. Das wichtigste Wort im Artikel: INTENSIVTÄTER! Und so einer darf in ein Bad? Dank Gutmenschen geht das prima.

Unglaublich, mit 14 Jahren schon ein Intensivtäter. Warum ist soetwas noch im Land?WE.

[16:30] Krimpartisan:
INTENSIVTÄTER gehören ohne jeden Pardon sofort erschlagen. Oder erhängt! Und vor allem, ohne Altersgrenze!!!

[16:40] Leserkommentar-DE:
Zu diesen Schwimmbadkrawallen: Warum läßt die Security alle Störenfriede rein und versucht sie dann wieder rauszukriegen? Türsteher wie in jedem Club und wer die falsche Badehose anhat kommt nicht rein. Aber das wäre ja racial profiling. ich schätze mal die Krawallbrüder haben alle auch noch freien Eintritt, oder besser gesagt wir zahlen deren Eintritt mit

Die Securities sind grossteils selbst Moslems.WE.
 

[16:15] Akif Pirincci: LIEBER KLEINER TOTER OSKAR …

[16:15] Jouwatch: Der Wahnsinn nimmt kein Ende

[14:15] Es sind viel mehr: Statistisches Bundesamt: Offiziell elf Millionen Ausländer in Deutschland

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Zwei Männer schlagen und beißen Polizisten – Pöbelei beim Alsfelder Stadtfest

Das ist das wievielte Stadtfest, das wegen Invasoren wegen einem “Nein”, wegen einer Lappalie oder einfach grundlos eskaliert? Man kann bald nirgendwo mehr hin, wo Menschen feiern oder nicht feiern. Selbst der Rückweg zur Wohnung ist inzwischen lebensgefährlich.

[14:00] Man sollte nicht vergessen, das sind Obamas Soldaten, die den Angriffsbefehl nicht mehr erwarten können.WE.
 

[12:50] Jouwatch: „Jede Seele wird sterben“: Stuttgarter Schwertmörder postete vor Tat islamisches Glaubensbekenntnis

[12:35] Bei Mahnwache für ermordeten Bub: Eritreer wettert auf linker Gegendemo gegen „diese Deutsche“

[13:05] Krimpartisan:

Ich habe meine Meinung zu diesem Thema gestern schon in dieser Rubrik mitgeteilt! Aber Wiederholung/ Erinnerung schadet nicht!
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Bayerns Innenminister Hermann warnt vor erhöhter Gewaltbereitschaft bei Migranten

Der CSU-Minister unterstellt Migranten, sie würden aus Kulturkreisen kommen, in denen „Konflikte schneller mit Gewalt ausgetragen“ werden. Er will mit konsequentem Bestrafen, Ausweisen und Änderung des Dublin-Abkommens gegenhalten.

Die Realität und die Wahrheit lassen sich nicht mehr unterdrücken. Zu brutal und zu zahlreich waren die Verbrechen von Migranten in letzter Zeit. Es gab welche, die seit 1945 bis 2015 quasi als ausgestorben galten oder nur einmal in 10 Jahren vorkamen. Und jetzt eben wöchentlich. Irgendwann muss das auch dem blödesten Bürger auffallen und irgendwann müssen die Politiker dies auch zur Kenntnis nehmen und darauf reagieren. Oder war Hermanns Bericht nur eine gut gemeinte Sonntagsrede, die der nächst höhere Politiker inhaltlich wieder kassiert? Merkel vielleicht?

[9:40] Der Mitdenker:

Da staune ich aber! Ein Gutmensch fängt an, die Wahrheit zu sagen ? Ein Volksverräter will sich schnell noch auf die andere Seite schlagen, nach dem Motto: Ich habe es doch schon IMMER gesagt, ich bin einer von Euch, bitte tut mir nichts ? Da Normalmichel sein Wissen aus Lügenschau und Blöd hat, kommt es ihm also heute direkt auf's Tablett. "Erhöhte Gewaltbereitschaft" - ein erstes Zugeben des Totalversagens der Politik der letzten Jahre, noch keine Warnung, noch keine Umkehr, denn ich bin überzeugt, das Pack kommt immer noch, im Stundentakt, hier an.

Ich übersetze diese Sprechblase mal frei: Extreme Mordlust (genau das war es, bei dem armen kleinen Jungen), Blutrausch (sie schächten schon immer, egal wen oder was) Korangläubigkeit ("Töte jeden Ungläubigen, wo immer du ihn triffst"), IQ wie ein Neandertaler - diese explosive Mischung ist es, mit der wir Autochthonen klarkommen müssen, wegen der unsere Töchter und Söhne sterben. Noch ein paar solcher Greueltaten und vielleicht finden sich dann deutlichere Worte. Konsequentes Bestrafen - da bekomme ich schon wieder einen Lachanfall.

Nun 5 Stunden Fernsehverbot, statt bisher 3? Soll mal irgendein Gutmensch das fordern - die grüne Pest wird schreien, daß es die ganze Welt hört. Goldstücke werden nicht bestraft, die hatten nämlcih eine schwere Kindheit. Diese verlogenen Phrasen sind einfach widerlich, denn es sind immer noch die gleichen Volksverräter-Richter, die Deutsche in den Knast schicken und Invasoren nur ermahnen, weil der Clan sonst sagt: Ich weiß, wo dein Haus wohnt!

[9:50] Leserkommentar-DE:

Auf dieses Gesabbere von den Politikern gebe ich keinen Pfifferling mehr, diese Leier läuft schon lange, aber Taten sind bisher keine gefolgt. Warum wurden die 240000 Illegalen noch nicht ausgewiesen, warum werden polizeibekannte Wiederholungstäter nicht ausgewiesen usw. usw.

[12:35] Der Bondaffe:

Man sollte den Begriff des "Wiederholungstäters" etwas anders definieren. Die mag es bei gewaltbereiten Migranten immer geben, aber die ständigen mündlichen Wiederholungen der Politiker zu diesem Thema sind doch nichts anderes.

[12:40] Werden wir froh sein, wenn wir dieses Politiker-Gesabber nicht mehr hören und lesen müssen.WE.

[15:00] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar:

Ja, das werden wir! Es wird aber auch viele, sehr viele Leute geben, die dann die Orientierung vollkommen verlieren werden, um es ganz vorsichtig auszudrücken, wenn denen niemand mehr sagt, was es zu denken gilt; sie werden durchdrehen vor Orientierungslosigkeit (und sehr böse sein, wegen des Hungers).

Es wird dann aber bald starke Autoritäten geben, die sagen, was zu tun ist.WE.


Neu: 2019-08-04:

[18:00] MDR: Soziale Netzwerke Fake News aus Erfurt: Manipuliertes Foto im Umlauf

Sagen wir es so: die Reaktionen unserer Leser auf das Handabhacken waren recht deftig. Ob das stimmt, oder nicht, weiss ich nicht. Aber es ist jetzt Panik ausgebrochen. Man fürchtet die Volkswut.WE.

Hier ist das Bild: Lüge: Mann in Erfurt wurden nicht die Hände von Migranten abgehackt

Die da oben fürchten jetzt die Revolution.WE.
 

[18:00] MMnews: Nürnberg: 2 Jugendliche vor Zug gestossen, tot - Eltern fassungslos über Anklage

[18:00] Unzensuriert: Wien-Neubau Türkische Randalierer attackierten die Polizei bei Wirtshausschlägerei

Aktuell kann die Justizanstalt Wien-Josefstadt die Unzahl an Untersuchungshäftlingen, die zu 80 Prozent aus dem Einwanderermilieu stammen, gar nicht mehr fassen.

Ich musste vergangenes Jahr mehrfach ins Landesgericht Wien. Durch den Wartebereich vor dem Verhandlungssaal wurden die Untersuchungshäftlinge geführt. Manche dieser Bestien waren offenbar so gefährlich, dass sie Hand- und Fussfesseln trugen und von 4 Justizwachebeamten begleitet wurden. Ich nehme an, diese Beamten können die Gefährlichkeit einschätzen.WE.
 

[15:00] Jouwatch: Deutschland wacht auf: Wer ist hier eigentlich alles im Land?

Ja, Mörder, Vergewaltiger und sogar Händeabhacker. In Erfurt wurden einem Deutschen von Moslems beide Hände abgehackt. Das ist mit Bild auf Facebook.WE.

[15:20] Krimpartisan:
Diese wilden Bestien gehören ausgerottet!!! ALLE!!! Ohne jede Ausnahme!

Sein Wille wird geschehen.WE.

[16:45] Schachspieler:
Wo ist diese dreckige Merkel-Sau.? - Hackt dieser dreckigen Schlampe und allen verdammten Grünlingen auch die Hände ab!!!!! - Und allen Medien- Affen, die das aus Rücksicht auf die Täter verschweigen.

Ich kann mir schon vorstellen, warum das vertuscht wird. Der Aufschrei wäre vermutlich noch grösser, als beim Schwertmord.WE.
 

[15:00] Jouwatch: Noch weniger Abschiebungen – Bundespolizisten werden massiv von „Flüchtlingen“ angegriffen

[13:20] Cicero: Schwimmbad-Machos - „Prinzen“ treten meist in Gruppen auf

Dieser Artikel bringt einen Auszug eines Buches von 2005 und zeigt das Macho-Gehabe und die unglaubliche, soziale Kontrolle bei den Moslems in Deutschland.WE.

[15:15] Der Bondaffe:
Ich brauchte nicht lange zu lesen um das finden, welches mir einen Schauder über den Rücken laufen läßt: "Sie machen alles gemeinsam". Da wird mir schlecht, da kommt mir das Kotzen. In dieser Gesellschaft, in dieser Gemeinschaft darf wohl keiner allein sein? Ich meine, wer am Tag nicht zwei Stunden mit sich selbst sein darf, ist kein richtiger Mensch. Vielleicht ist das subjektiv, aber ich habe das schon immer gebraucht und ich nehme mir das heute noch. Der Zwang, Teil einer Gemeinschaft zu sein, läßt mich erschaudern. Erschaudern läßt mich noch viel mehr, mich auch noch in einer Zwangsgemeinschaft unterordnen zu müssen. Ich tauge nicht dazu. Man sieht, in diesen religiös bedingten Gemeinschaft gibt es scheinbar keine individuellen Freiheiten. Ich verstehe aber, daß die Gemeinschaft wichtig ist, daß sie einem beisteht und hilft. Aber was ist mit mir? Darf ich nicht "ich" sein, sondern muß immer als Teil der Gemeinschaft reibungslos funktionieren?

Die gegenseitige Kontrolle bei den Moslems ist unglaublich stark. Moslems, die sonst Alkohol trinken, tun es nicht mehr, wenn sie einen Fundamentalisten entdecken.WE.
 

[12:00] Schachspieler: Goldstücks- Gewalttäter bekommen Psychostatus:

Bis jetzt habe ich mitgekriegt: Wenn ein Gewaltverbrechen von einem “Goldstück“ verübt wurde, so wurde dem Täter wegen psychischer Probleme, psychischer Krankheit, etc. Strafunmündigkeit zuerkannt und so ein Scheußal bekommt lebenslängliche psychische Betreuung anstatt Knast.

So will man wohl die Zahlen der Kriminalstatistik schönen.WE.
 

[8:50] Bild: Münchner Moschee empfiehlt bei Ehestreit „Ermahnung, Trennung im Ehebett und Schlagen“

[12:00] Der Bondaffe:
Das sieht doch gut aus für alle GRÜNINNEN. Der schicke, schwarzvollbärtige Macho um die Ecke hat wenigstens Prinzipien, die mit seiner Religion im Einklang stehen. Da lehne ich mich als "weißer Mann" zurück und verfolge das Schauspiel. Nun, die Moslemdamen sind mir egal. Das ist ihre Religion, das geht mich nichts an. Einziger Wermutstropfen im Religionsgefängnis. Da kann man nicht so einfach austreten. Einmal Moslem - immer Moslem. Und die deutschen Damen, die diese fremdartige Kultur fasziniert, leben dann ein "faszinierendes" anderes Leben ohne Möglichkeit auf Wiederkehr. "Widerspricht Werten unserer Gesellschaft"? Aber hallo, das darf man so nicht mehr sagen. Unsere Gesellschaft läßt das doch zu.
 

[8:40] Geolitico: Ein bitterböser Brief an Horst Seehofer

[10:45] Krimpartisan:
BITTERBÖSE ??? Daß ich nicht lache. Der Brief ist genau so unsinnig und inhaltslos wie Drehhofers jahrelange Aussagen zum Thema. Viel Blabla und nichts, aber auch gar nichts dahinter. Der Brief wird natürlich genauso beantwortet und entsorgt wie der des gleichen Autors vom Vorjahr. Nämlich mit der Eingangsbestätigung. Wie dumm und leichtgläubig kann man sich als Autor dieses offenen Briefes geben...erbärmlich!!!

Der Drehhofer hat doch selbst gesagt, dass er nichts zu entscheiden hat.WE.
 

[8:30] Krone: Falsche Identität? Schwert-Mord: Opfer dürfte zu viel gewusst haben


Neu: 2019-08-03:

[15:45] Leserzuschrift-DE zu Aus der U-Haft: Autoschieber ließ Karlsruher Staatsanwälte bedrohen

Karlsruhe / Bühl: Libanesischer Autoschieber wirbt aus der U-Haft heraus mehrere Personen an, die die Tochter der Mitangeklagten sowie zwei Staatsanwälte unter Androhung von körperlicher Gewalt einschüchtern sollen. Eine weitere Erblast Merkels: Libanesische Clans, welche sich über das Gesetz erheben und selbst Recht-des-Kriminellen-Gesetz sind. Nun nicht mehr nur in NRW, auch Karlsruhe und B-W sind nun Clanland. Clans, die voller krimineller Energie stecken, in denen sich zu jedem angeklagten Täter dann leicht Mittäter engagieren lassen, die Mitangeklagte (mögliche “Singer”), Zeugen und Justiz bedrohen. Alleine für diese dreiste Erpressung gehört diesem Angeklagten lebenslange Haft, für jeden, der mitgemacht hat bei der Bedrohung 10 Jahre Haft. Doch dann wäre der Clan arg gestutzt und unschöne Bilder in der Kriminalitätsstatistik wären die Folge und deshalb geht das nun wirklich nicht. Auch würde man die Rache des Clans fürchten. Und so wird immer weiter fort vor Gericht gehätschelt, gebonusst, relativiert und psycholamentiert.

Solche Bedrohungen gibt es sicher viel mehr, als in die Medien kommt.WE.
 

[10:50] Silberfan zu Brutaler Angriff in Stuttgart: "Der muss wahnsinnig sein, wenn er ein Schwert so verbiegt"

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) sprach sich für mehr Polizeipräsenz in Wohngebieten aus, um das Sicherheitsgefühl der Menschen zu verbessern. Und Justizminister Guido Wolf (CDU) mahnte gesetzliche Schritte gegen Menschen an, die durch das Teilen von Gewaltvideos den Opfern solcher Kapitalverbrechen die Würde nähmen. Schon kurz nach der Tat von Mittwochabend kursierten im Internet Videos der Bluttat.

Es scheint das nach der bestialischen Ermordung auf offener Strasse, in der Politik die Angst umgeht? Eine Anwohnerin berichtet über schlaflose Nächte, der Wahnsinn bricht also schon aus, als wären wir schon im Krieg, ...wir sind es schon!

Ja, hier kommt viel Wahnsinn zusammen. Die Zeugin weiß nicht, wie ein Katana aussieht und denkt, der Täter hätte das Schwert selbst verbogen. Der Innenminister will nicht die Sicherheit, sondern nur das Sicherheitsgefühl verbessern. Der Justizminister überlegt sich, wie man jene, die solche Videos verbreiten und somit die Mitbürger aufklären, möglichst hart bestrafen kann.

[13:15] Krimpartisan:

Der blaue Kommentar macht mit wenigen prägnanten Worten den ganzen Umfang der kriminellen Aktivitäten der verschiedenen Minister in Baden-Württemberg überdeutlich!!! Hochverrat und Genozid, das Ziel von Bundes- und Landesregierungen in der BRD!

[14:30] Wenn die Politik jetzt solche Videos verbieten möchte, zeigt das, dass sie panische Angst vor der öffentlichen Wirkung solcher Morde hat.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE:
Eines muß man diesen willfährigen Merkelunterstützern beim Genozid des deutschen Volkes wirklich mit sehr großer Hochachtung bescheinigen, es kann kein Mord an einem deutschen Landsmann grausam genug sein, die finden immer eine verharmlosende Erklärung oder noch schlimmer eine Rechtfertigung dafür! Wie tief müssen diese Kreaturen wohl gesunken sein? Ich denke, wir sehen hier nur die Spitze des Eisbergs eines ungeheueren menschlichen Molochs. Und gerade dieser Justizminister Guido Wolf (CDU) dürfte doch über das wahre Ausmaß der von Merkels Import-Dschihadisten einigermaßen im Bilde sein. Wie können Landleute das eigene Volk nur derart verraten und verkaufen? Ob sie wirklich denken, sie kämen ungestraft davon?

Sie wurden über Jahrzehnte gehirngewaschen und erpresst.WE.


Neu: 2019-08-02:

[18:15] Unzensuriert: Gewaltexzesse in Traiskirchen: Asylwerber verletzen acht Polizisten

Der rote Bürgermeister dort hat nichts Gutes zu erwarten. Möglicherweise erschiessen ihn die verletzten Polizisten.WE.
 

[18:15] Jouwatch: „Retter-Schlepper“ nehmen wieder Fahrt auf: Salvini spricht von deutscher Erpressung

[16:50] Leserzuschrift-AT zu „Motiv nicht religiös“ Tochter (11) des Opfers musste Bluttat mit ansehen

Die ständige Frage nach dem "Motiv" in den diversen Blöd-Medien kotzt mich nur noch an. Welches "Motiv" hat denn ein Wolf, der ein Schaf reißt? Welches Motiv hat ein Großwildjäger, der einen Elefanten abknallt? Welches Motiv hat ein Taschendieb, der den Leuten die Geldbörse entwendet? Diese Fragen können uns gestohlen bleiben. Die Zuständigen sollen dafür sorgen, dass die Menschen wieder in Sicherheit leben können. Völlig verrückte Politiker haben Europa in einen Horrorfilm verwandelt, in dem es jeden jederzeit erwischen kann. Der "Nachtwächter" würde wieder sagen: "Alles läuft nach Plan". - Mag sein, aber unsereins findet das Ganze nur noch zum Kotzen.

Die bestialische Mord-Energie haben wir im Video gesehen, egal, welches Motiv der Mörder hatte.WE.
 

[13:00] Jouwatch: Großvermieter fordert „Kulturmanager“ wegen Streß mit „Flüchtlingen“

[13:20] Krimpartisan:

Es gibt inzwischen nichts mehr, wofür der deutsche Arbeiter und Steuerzahler NICHT zahlen soll... Diese Manager gehören ohne Ausnahme zum genetischen Müll der hoch dekadenten westlichen Gesellschaften!

Diese "Kulturmanager" dürfen als Feigenblatt der Bemühungen der Großvermieter herhalten. 

[13:25] Leserkommentar-DE:

Die Lösung ist doch einfach. Die deutschen Köter müßten einfach Ihre Miete einbehalten. Mietkürzung wegen Lärm, Müll und Gestank. Dazu hat man nach deutschem Mietrecht das Recht, um den Vermieter dazu zu bewegen Mängel abzuschaffen. Aber dazu haben viele wieder keine Eier in der Hose! Stattdessen jammert man lieber über die Kulturerweiterung und dem bunten Lebensgefühl!

Wenn nur ein paar vereinzelte Mieter sich wehren, sind die befürchteten Repressionen zu stark.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Das gibt dann hochbezahlte Jobs und erfordert neuartige Ausrüstung: Kettenhemden mit Halskrausenkettenschurz zur Vorbeugung vor Schächtungen und ein begleitendes Sprachen-Multitalent mit derselben Grundausrüstung, das 120 Sprachen beherrscht, pakistanisch, iranisch und arabische Sprachen fließend sowie Gestikuliersprache. Wie schon von den Architekten der Willkommenskultur angekündigt, bringt diese neue Fachkräfte hervor mit neuartigen Anforderungen. Und damit den beiden Kulturmanagern nix passiert, müssen diese von einer Hundertschaft Polizei jedes Mal im Einsatz begleitet und beschützt werden.

Schon vergessen: Die Kunden der geplanten Kulturmanager hängen doch manchmal mit Clans zusammen, die hunderte Mitglieder zählen. Das wird nicht einfach, das sind dann riskante Jobs, vergleichbar mit Himmelfahrtskommandos im militärischen Bereich. Könnte daher auch eine neue Aufgabe für die Bundeswehr als Integrationshilfe für kriminelle Mieter werden. Fazit: Der Vorschlag bekämpft nur ein Symptom, nicht die Krankheit der offenen Landesgrenze, über die Parasiten eindringen. Aber es ist schön, zu sehen, dass jetzt auch Immobilienverwalter langsam auf den Trichter kommen, dass die Zuwanderung auch für sie selbst große Risiken ergibt!

Stichschutzwesten und weitere nützliche Dinge gibt es übrigens hier.
 

[11:35] Achgut: Das eine Mal zu viel

[8:25] ET: Illegaler Einwanderer kaufte in Guatemala Baby für 80 Dollar, um in USA einreisen zu können

In Europa geben einige illegale Einwanderer hingegen an, selbst noch ein Kind zu sein.


Neu: 2019-08-01:

[19:45] IF: Tödliches S-Bahn-Drama in Nürnberg: Opfer-Eltern fassungslos über Wortlaut der Anklage

Den beiden Angeklagten sei "nicht nachzuweisen, dass sie beim Schubsen mit einem herannahenden und durchfahrenden Zug rechneten, der die gestürzten Personen erfassen würde". Mit der fahrplanmäßigen S-Bahn sei erst zehn Minuten später zu rechnen gewesen.

Diese Tat geschah im Jänner. Ein Stoß aufs Bahngleis ist also viel harmloser, wenn nicht mit dem fahrplanmäßigen Einfahren einer Bahn zu rechnen ist. Dazu sei angemerkt, dass mehr als die Hälfte aller Züge Verspätung hat.
 

[18:50] PI: Brutaler Macheten-Mord: „Unschöne Bilder“ in Stuttgart

Statt "unschönen Bildern" von der Grenze gibt es nun noch viel hässlichere Aufnahmen aus dem Landesinneren - mit Hauptdarstellern, von denen man oft nur den "Künstlernamen" kennt.
 

[17:25] Leserzuschrift-DE zu Bluttat in Stuttgart-Fasanenhof: Mordverdächtiger vom Fasanenhof mit falscher Identität?

Bei den Behörden ist Issa M. als 28-Jähriger mit syrischer Staatsbürgerschaft registriert. Nun wird aber ermittelt, ob es sich tatsächlich um eine andere Person handelt. Die wäre in Wirklichkeit 30 Jahre alt und Palästinenser.

Der “Syrer", der auf rustikale Art einen Mann schächtete (auf Twitter meldete sich ein Augenzeuge, der angab, der Mörder habe seinem Opfer die Kehle durchgeschnitten) ist wohl Palästinenser, der auf seiner traumatischen Flucht den Pass verloren haben muss. Immerhin hat er wohl nicht behauptet, ein unbegleiteter Minderjähriger zu sein, sicherlich wird ihm diese Ehrlichkeit in Bezug auf die zu erwartenden Sozialstunden, die ihm schlimmstenfalls aufgebrummt werden, hoch angerechnet.

Das ändert letztlich auch nichts an der Tat.
 

[16:45] Leserzuschrift-DE zu Gebetsteppiche und Moschee-Sitzordnung: Islamisten-Alarm an der Uni Tübingen

Am „Islamzentrum“ der Universität Tübingen forderten jetzt männliche Studenten von ihren weiblichen Kommilitonen, dass diese in den Vorlesungen gefälligst auf den Sitzreihen hinter ihnen sitzen sollen. Begründung: Es müsse dieselbe Sitzordnung „wie in der Moschee“ gelten.

Tübingen ist eine Hochburg der Grünen. Mal sehen, ob die grünen Feministinnen wieder den Kopf in den Sand stecken.

[17:00] Von den Feministinnen wird man sicher nichts hören.WE.
 

[12:50] PP: An Bord mit Carola Rackete: Afrikanische „Seenotflüchtlinge“ drehten Video mit Rapper 2Nasty

[12:30] ET: Nach Straßen-Mord in Stuttgart: Verdächtiger Syrer (28) verhaftet – Tatwaffe Kurzschwert (?) gefunden

[16:10] Silberfan:

Dieser Terrorist hat also ein Schwert benutzt, schreibt die Bild, in einem Video sieht man in etwa die Klingenlänge und wie er vor der Flucht noch einmal mit der Machete auf das Opfer einschlägt, welches dann noch mal zusammenzuckt, ich schätze die Klinge mindestens auf 60 cm Länge! Wie lange müssen wir das noch aushalten??

[16:15] Leserkommentar-DE:

In den sozialen Medien kursieren diverse Videos über die Tat. Es war ein absolut irre guckender Araber Verschnitt mit einer Art Katana Schwert (laut neuen Infos wohl "Syrer") sowie Fotos vom übel zugerichteten Opfer. Am Ende versuchte er wohl auch dem Opfer den Kopf abzuhacken. Stabilen Magen haben wenn man es sich anschaut. Wird bestimmt auch in den nächsten Stunden spätestens gelöscht (Link, 2. Link) .

[16:20] Leserkommentar-DE:

Der Täter von Stuttgart hat wegen eines Streits einen Nachbarn im öffentlichen Raum geschächtet! Mit einer Machete (Quelle: RTL).

[16:30] Leserkommentar:

Vier Jahre Willkommenskultur hat mehr Menschenleben gekostet, als 28 Jahre Mauer! Der #Blutsommer2019

[16:35] Ja, die Zensur der Videos hat schon eingesetzt, es gibt mehrere Video von diesem grauslichen Mord.WE.

[17:00] Hier ist ein noch existierendes Video: New Angle of that German Samurai Video

[19:20] Krimpartisan:

Was geschieht wohl morgen, übermorgen, am Sonntag...etc. pp. Jeder Deutsche im öffentlichen Raum ist stetig in akuter Lebensgefahr! Ja, lacht nur über diese meine Aussage! Einigen wird das Lachen schnellstens vergehen, bzw. es wird ihnen im abgeschnittenen Halse steckenbleiben. Im wahrsten Sinne des Wortes!
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Tatverdächtiger festgenommen Mann auf Straße in Stuttgart erstochen – mit Machete?

Auch das deutet so gewaltig auf einen Afrikaner hin, aber man WAGT es nicht, ein derartiges Detail in den Bericht aufzunehmen. Angst vor Volkes Wut! Wenn das so weiter geht? Mit dem VERTUSCHEN dieser Taten von Afrikanern als Einmanneinzelfälle? Dann wird von dieser Sorte brutale Tötung jeden Tag ein weiterer Einmannvorfall stattfinden, mit der Mitschuld der Medien, die durch andere Berichterstattung eine Reaktion der Politik initiieren hätten können. Also haben auch hier die Medien mit der Klinge der Machete mit getötet und vertuscht, die Wahrheit versteckt. Sie sind Einmanneinzelfallkomplizen. An die Presse: Versucht erst gar nicht, diese Tat zu verstehen und schwafelt bitte nicht mehr von “grundlos”, “aus heiterem Himmel” und anderem Dreck! Menschen sind eben brutal unterschiedlich und nicht gleich, wie eure Lieblingsideologie behauptet. Genau diese Ideologie führt dazu: Vorgestern zu Tode geschubser Junge, gestern Nachricht über Leiche im Koffer, zerstückelt , am nächsten Tag Mann mit Machete ermordet. Weil alle Menschen gleich sind und man dann folgerichtig absolut jeden echten Deutschen durch ein x-beliebiges Exemplar aus wirklich jedem Shithole-Land ersetzen kann. Was aber gestern, heute und morgen anhand von Todesfällen widerlegt wurde, wird und werden wird.

Meine militärischen Quellen warnten schon vor Jahren vor der absoluten Grausamkeit der Neger, bei dem, was jetzt kommt.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH