Systemkrise

Informationen ausschliesslich zur laufenden Krise des weltweiten Finanzsystems. Enthält systemrelevante Informationen. Länderspezifische Informationen, die nur ein Land betreffen, sind auf den jeweiligen Landes-Infoseiten zu finden, bzw. auf der Europa-Seite.

Neu: 2017-07-21:

[17:50] Leserzuschrift-CH: die Moslems als Werkzeug:

Zuerst wurden die Moslems von den Amis instrumentalisiert, so auch im Balkan. Nun machen sich die Russen die Moslems mit ihrer einfältigen Wahrnehmungsgabe zu eigen. Diesmal jedoch im Gesamtkontext. Nicht nur dass sie die Uneinigkeit untereinander demonstrieren, sondern auch mit viel Feinschliff bis zur Einfügung ins kommende Abbruchszenario, womit auch die USA untergehen werden. Soviel taktische Meisterleistung muss auch einmal honoriert werden. Tja, das Schachspiel war schon immer eine Stärke der Russen.

Übrigens, aufgrund der momentanen Ruhelage, und dass WE bezüglich des unmittelbar anstehenden Systemwechsels moderat geworden ist, "ich hoffe, dass es nicht mehr zur Wahl der BR in Deutschland kommt" sind für mich persönlich Anzeichen dafür, dass wir effektiv vor dem Big Event stehen. Dies umso mehr, als ein eingefleischter Wisser/Kenner wie WE, so nehme ich dies jedenfalls wahr, nicht mehr von absoluter Überzeugung spriesst, was den nun schnellen Ablauf der Dinge anbetrifft. Die Börsen haben keine Kraft mehr, die Zentralbanken sind mit ihrem Latein am Ende, die realen Wirtschaftsdaten lassen sich nicht mehr beschönigen und Russen, Chinesen und Inder akkumulieren Gold/Silber auf Teufel komm raus. Hiermit will ich selbstverständlich auch dem Cheffe wieder mehr Mut geben, mit voller Pulle (Entschuldigung für diesen plakativen Kraftausdruck) voraus zu schreiten. Denn auch ich brauche seine mentale Unterstützung, gerade in diesem Moment, wo alles wieder einzuschlafen, und sich für uns Wissenden unendlich in die Länge zu ziehen scheint.

Das mit dem Moslem-Angriff im September, was ich im aktuellen Artikel bringe. dürfte inzwischen im deutschen, öffentlichen Dienst zirkulieren. Man sagt auch dazu: nach einer sichtbar manipulierten Bundestagswahl. Das sind nationale Lageeinschätzungen, der Systemwechsel ist aber ein globales Projekt und hat nichts mit deutschen Daten zu tun. Was aber wirklich kommt, beschreibe ich auch im Artikel. Das kann sich offenbar niemand vorstellen. Die Goldpreisdrückung soll auch schon total am Ende sein.

Dafür, dass der Systemwechsel letztes Wochenende kommen sollte, gab es vorher mehrere Indizien, für dieses Wochenende gibt es nichts. Das wird wie ein Blitz aus heiterem Himmel kommen.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE: LKW mit unbedruckter Plane:

Ich wollte Ihnen schnell einen "Wochenbericht" von meiner täglichen Tour mitteilen, die mittlerweile ca. 200KM beträgt. Meine Route führt mich über 3 Autobahnen und viele Kreis- bzw. Landstraßen in der Städteregion Aachen. Seit vergangenem Montag (14.7.) nimmt die Zahl der großen LKW ohne Aufdruck auf der Plane, kontinuierlich ab. Heute habe ich ganze drei Fahrzeuge auf der Autobahn gesehen. Allerdings sind mir zwei von den großen "Brummern" in den Städten aufgefallen. Auch kleinerne LKW (3,5T) sind auf den Kreis- und Landstraßen unterwegs. Viele von denen haben ausländische Kennzeichen. Es fahren aber auch welche mit deutschem Kennzeichen herum.

Es gab mehrere solcher Berichte. Ich selbst habe vor 2 Tagen in Ostösterreich auf der Westautobahn bei St. Pölten Massen von diesen unmarkierten Sattelschleppern in Richtung Westen fahren sehen. Auch auf der S33 kamen viele von Norden runter (aus Tschechien, Polen). Heute fuhren viele davon in Richtung Osten, nur wenige in Richtung Westen. Vom Norden runter kamen nur wenige. Das können teilweise Nachschubtransporte sein, oder auch nicht.WE.
 

[9:40] Silver Doctors: Fund Manager Warns, “The Truth Is Worse Than Any of Us Can Possibly Know”


Neu: 2017-07-20:

[17:00] Der Bondaffe: Der Countdown zum 3. Weltgeschehen hin läuft – bald ist er bei „Null“

[18:40] Leserkommentar-DE:

Dem Artikel vom Bondaffen kann ich nur zustimmen! In meiner Umgebung beobachte ich allerdings, das immer mehr fleißige Steuerzahler aus gesundheitlichen Gründen ausfallen, oder im wahrsten Sinne den Verstand verlieren, weil Sie dem Druck und Streß einfach nicht mehr gewachsen sind. Auch das wird bald das System umbringen. Vor allem habe ich erstaunt festgestellt, daß diejenigen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weitermachen können, jetzt dadurch auch aufwachen. Obwohl ich niemandem etwas schlechtes wünschen möchte, mögen doch noch viel mehr Steuerzahler ausfallen!

Gerade jene Bevölkerungsschicht, die wirklich mit Arbeit eingedeckt ist, kommt oft gar nicht erst dazu, das System zu hinterfragen.


Neu: 2017-07-19:

[14:40] Leserzuschirft- CH: ... und wieder scheint das Ganze einzuschlafen:

Offensichtlich ist dem ganzen Szenario etwas in die Quere gekommen, so fühlt es sich wenigstens wieder an. Es mag etwas sadistisch tönen, aber die Sehnsucht nach dem Systemwechsel hat sich mittlerweile ins Unermessliche gesteigert. Gemäss WE lesen die vE hier auch mit und müssten demzufolge eigentlich die Unrast, die unter den Lesern herrscht, auch mitbekommen. Gerne würde ich deren Ungeduld spüren dürfen, denn so kurz vor dem Big Event dürften diese sich mit Bestimmtheit auch über das ewige Hinauszögern nerven.
Was sagen eigentlich der "Banker" und die BW-Quellen zur momentanen Situation? Ist irgend ein neuer Marschplan vorgestellt worden?

Entweder hat vergangenes Wochenende etwas nicht funktioniert, oder es war eine Finte. Die Nachschub-Operation geht voll weiter. Ich habe heute bei einer kurzen Fahrt auf der Westautobahn A1 in Ostösterreich Massen dieser unmarkierten Sattenschlepper gesehen, alle aus dem Osten kommend. Das lässt sich nicht ewig geheim halten. Der Systemwechsel muss daher bald kommen.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE;
Gestern Abend und heute Morgen auf der A4 aus Polen in Richtung Dresden wieder LKW mit einfarbigen Planen und Zugmaschinen ohne Beschriftung unterwegs.
Optisch relativ neue Zugmaschinen ausschließlich der Marken DAF und MAN, Kennzeichen nur PL und LT. Gestern waren circa 20-30% aller LKW in der Richtung solcher Art, heute früh nur etwa 10%. An der Seite ist auf den meisten Planen das Logo von SchmitzCargoBull drauf mehr nicht.
Einer mit weißer Plane hatte sogar hinten in der linken unteren Ecke eine roten Stern etwa 20x20 cm groß. Feldjäger oder andere Militärfahrzeuge als Begleitung konnte ich nicht erkennen.

Sobald diese Art von Verkehr wieder abflaut, dann könnte es losgehen. Sicher sind nicht alle diese unmarkierten Sattelschlepper Nachschub-Transporte. Dass sie aus dem Osten kommen, ist das Interessante daran.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE zu den Nachschub-Transporten:

Ja, das dürfte jetzt weniger werden, die Aktion dürfte abgeschlossen sein. Durch die verschiebung wurde die Zeit noch genutzt was rein zu holen.
Das lässt sich jetzt nicht mehr geheim halten, es wird hier schon darüber gesprochen. Höchstens noch ein paar Tage, dann fliegt es auf, also muss jetzt was passieren. Wer HG liesst und die Augen offen hält sieht das es stimmt. Es haben genügend diese Fahrzeuge selbst gesehen.

Die Zusendung kommt aus Ostdeutschland. Dort weiss man mehr über das was kommt und wofür diese Transporte sind. Es sind noch mehr Leserberichte hereingekommen. Alle sagen sie, diese Transporte kommen aus dem Osten.WE.


Neu: 2017-07-18:

[11:30] Leserkommentar-DE zur gestrigen Insider-Information:

Ich werde abschnittsweise kommentieren:

Zu den Negen und Muselmanen: Ja, ich habe auch gehört dass die vor Angst rennen werden wie die Hasen.

Die Dampfwalze, die auf sie zukommen wird, haben sie keinesfalls erwartet, sondern sie glauben noch Europa erobern zu können.

Zum Blutvergiessen: Ja,die softe Version, aber ohne Blutvergießen unmöglich.

Es wird ein Moslem-Aufstand kommen, spätestens, wenn sie hungrig sind:

Ich denke es kommt in Europa zu einem sehr blutigen Moslem-Aufstand. Es reicht ja das Finanzsystem fallen zu lassen,und jeder weiss wer es war.
Dann der Moslem-Aufstand und jeder weiss wer es war. Der Moslem-Aufstand wird so heftig werden, dass wir durch Russland, Ungarn, Polen usw befreit werden müssen.
Ja und der Auslöser für diesen Aufstand wird zum G20 Gipfel erst einmal in die Hose gegangen sein.

War doch ein Attentat auf Erdogan am G20-Gipfel geplant, das aber fehlgeschlagen ist? Jetzt braucht man einen anderen Auslöser, denn von selbst kommt der Aufstand nicht. Sobald wir diesen Auslöser sehen, dann wissen wir, dass es losgeht. Dieser bringt auch das Finanzsystem um, obwohl ich glaube, dass wir vorher noch Grossterror sehen werden.

Zu den Aufdeckungen: Wenn das alles rauskommt, reicht es locker für einen Systemwechsel. Sterben werden aber trotzdem Massen, da nicht alle mit Lebensmitteln versorgt werden können. Das geht auf Dauer absolut nicht.

Die Aufdeckungen über die Politik sind bisher nicht gekommen, offenbar hat das nicht funktioniert. Also muss es mit dem Systemwechsel nach dem Putsch kommen.WE.

[12:55] Der Bondaffe:

Die Währungsseite nicht vergessen, auch hier braucht man einen Schuldigen Der EUR steigt, der USD fällt im Wert. Aktuell sind wir bei 1,1545 USD. Und auch Gold und Silber steigen wieder im Preis nach dem Rückgang. Eine gute Startposition für einen schnellen Anstieg.

Wenn der deutsche Wohlfahrtstaat aus Geldmangel zusammenbricht ist innerhalb kurzer Zeit die Hölle los. Dann funktionieren die politischen Strukturen (auch Organisation und Verwaltung) nicht mehr, die Demokratie ist innerhalb eines Augenblicks passe. Wir rasen jetzt Vollgas auf das auslösende Ereignis zu. Es wird wohl irgendeinen global wichtigen Politiker treffen. Dann geht es los.

[14:00] Dieser Politiker müsste ein hoher Moslem sein, damit es zu einem Moslem-Aufstand kommt. Nachdem wieder Jammer-Mails gekommen sind, wann es denn endlich losgeht: die Nachschub-Operation, die am Freitag zu Ende ging, soll auch eine "personelle Komponente" enthalten. Damit wird das Risiko einer Aufdeckung noch grösser. Also muss der Systemwechsel bald starten.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Ich kann mich an den Kommentar eines Angestellten der Bundesagentur für Arbeit in NRW erinnern. Ein hoher Vorgesetzter zu ihm: Sie sind nicht dazu da, die Leute (Gäste) in Arbeitsverhältnisse zu bringen. Sie sind dazu da, Ihnen das Geld auszuzahlen. Wenn kein Geld mehr da ist - die deutschen Innenstädte verlassen. Für mich einer der Schlüsselbeiträge auf HG.

[14:00] Aber auch dazu muss ein Ereignis geben, das den wirklichen Crash auslöst. Vergangene Woche nach dem G20-Gipfel wurde wieder begonnen, das Thema MH-370 zu trommeln. Ich erwarte jetzt jederzeit den Grossterror.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE: neutrale LKWs gesichtet:

Hier ein kurzer Bericht über meine Fahrt heute vormittags auf der A8 von AS Günzburg bis Autobahnkreuz München-Ost.

5 - 10 % des LKW-Verkehrs bestand aus 3-Achs-Aufliegern ohne Kennzeichnung oder Werbung. In beiden Fahrtrichtungen. Bisher das stärkste Aufkommen dieser LKW's auf dieser Strecke. Scheinbar ist die Versorgung noch nicht abgeschlossen. Die Planen waren nicht nur weiß, sondern auch grau, blau und dunkelrot. Alles moderne Zugmaschinen. Kennzeichen, soweit ich es sehen konnte: PL, LT.

Seit gestern gab es mehrere, solcher Leserberichte aus Deutschland. Am Freitag ist diese Art von Verkehr total abgeflaut und alles deutete darauf hin, dass der Systemwechsel Gestern beginnen sollte. Inzwischen muss man von einer Verschiebung um mehrere Tage ausgehen. Offenbar wird diese Zeit benützt, um noch mehr Nachschub zu bringen.WE.


Neu: 2017-07-17:

[16:15] Leserzuschrift: Teile einer Insider-Information:

Wenn der Hebel umgelegt wird, werden sich nicht nur diese ganzen Neger und Muselmanen vor Angst in die Hosen scheißen, sondern anfangs auch ein beträchtlicher Teil der indigenen Bevölkerung, weil sie (wir alle) über viele Jahrzehnte und Jahrhunderte von vorn bis hinten belogen, ausgebeutet und verarscht worden sind. Doch all das wird dann ans Licht kommen und dann wird aufgeräumt. Ob dann Blut durch die Straßen fließen wird, bleibt abzuwarten. Mir wurde mitgeteilt, dass der Systemwechsel 1. ein solcher ist - nämlich ein Wechsel und kein Reset - und 2. der Plan dergestalt ist, dass es möglichst wenig Blutvergießen geben wird. (daher auch meine Zweifel an der A-Bombe in NY, obwohl Ihre Analyse dazu Sinn ergibt und es nicht auszuschließen ist)

Die Atombombe auf NY ist notwendig, um der Masse den Finanzcrash zu erklären. In welcher Form das kommt, wissen wir nicht. Es könnte in grosser Höhe geschehen, damit nur ein EMP entsteht, der die Computer lahmlegt. Vor 2 Tagen brachten wir auf der Seite Kriege einen Leserkommentar, wonach man die eigene Bevölkerung schonen könnte, indem man es am Wochenende macht. Den gleichen Effekt gibt es auch in der Nacht, wenn die ganzen Arbeitspendler draussen sind. Jetzt jederzeit.

Bei einem System-Reset würde ein ähnliches Regime weitermachen, bei einem Systemwechsel kommt ein anderes Regime - Monarchien. Das wenige Blutvergiessen bezieht sich auf den Moslem-Aufstand, der sofort von den vereinten Armeen niedergeschlagen werden wird.WE.

PS: auch diese Quelle bestätigt die bewachten Lagerplätze aus weissen LKWs.
 

[14:30] GoldCore: “Bigger Systemic Risk” Now Than 2008 – Bank of England

[11:15] Silberfan zu THIS IS TERRIFYING: Will All Of Your Money Be Wiped Out In The Blink Of An Eye?

Greyerz weiß von WE wie es zum Ende kommt, wie er es hier beschreibt, weigert sich aber den Auslöser zu nennen, islamischer Großterror!

Entweder er will es nicht sehen, oder er will sich nicht so weit hinauslehnen. Sobald der Grossterror kommt, werden die Banken noch maximal einige Tage offen sein.WE.

[13:35] Übersetzung: Egon von Greyerz: Das perfekte Rezept für ein Desaster
 

[10:20] F100: US-Finanzprofi warnt „Die USA sind auf dem gleichen Weg, wie vor der 1930er-Weltwirtschaftskrise“

Die Verhältnisse sind heute noch viel schlimmer als damals vor der Krise. Daher kommt jetzt die Radikalkur: neues Währungsystem, neues, politisches System.

PS: es spricht immer noch viel dafür, dass der Systemwechsel noch heute beginnt. Auf der Seite Terrorismus gibt es beim Eintrag 2017-07-07eine Leserzuschrift für den medial optimalen Zeitpunkt des Grossterrors. Das wäre am frühen Nachmittag bei uns. Und es soll danach alles rasend schnell ablaufen - sagen auch meine vE-Quellen. So soll es den Moslem-Aufstand laut einer militärischen Quelle bereits am Mittwoch geben. Sicher ist nichts, wir müssen jetzt einmal auf den Grossterror und Crash warten.WE.


Neu: 2017-07-16:

[17:15] Leserzuschrift zu Gefährliche Parallelen zu 2007 „Brutale Neubewertung von Vermögen“: Aufsicht warnt vor neuem Finanzcrash

Jetzt auch ein Artikel im Focus, Brutale Neubewertung von Vermögen. Es sieht alles danach aus als ginge nächste Woche los.

Gestern ein ähnlicher Artikel in Focus über Gold. Gestern habe ich auf dieser Seite den wahrscheinlichen Crash-Fahrplan gebracht. Es ist alles bereit für den Crash. Wirklich wissen wir es erst, wenn der Grossterror kommt. Ich habe heute eine Insider-Info bekommen, wonach wir morgen einen wirklich schwarzen Montag sehen sollen.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Dass was kommt daran gibt es keine Zweifel, ob Morgen da bin ich noch skeptisch, möglich wäre es und irgendwie wäre ich auch fast froh wenn der Irrsinn endlich abgebrochen wird, aber ich sehe den zeitlichen Ablauf etwas anders.
Nun einmal mehr sind wir alle sehr gespannt ob und wenn was Morgen alles passiert. In jedem Fall soll man sich immer so vorbereiten als wäre Morgen der Tag X. Hoffen wir die Kommunikations- und Informationskanäle bleiben offen, damit wir verfolgen können was passiert.

Grossterror und Crash morgen dürften fix sein, denn bereits am Mittwoch soll der Moslem-Aufstand kommen.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Ein herzliches Danke:

..... endlich ist es soweit! Schon im Vorfeld möchte ich Ihnen nicht nur für Ihren unermüdlichen Einsatz sondern insbesondere für Ihr Durchhaltevermögen aufgrund der andauernden Termin-Verschiebungen danken. Ich denke, es ist den wenigsten Lesern klar, was es für Sie persönlich bedeutete, dass angekündigte Termine nicht eingehalten werden konnten. In meinem persönlichen Umfeld durfte ich die Reaktionen der Schlafschafe oft genug erleben und die Bezeichnung Verschwörungstheoretiker wurde zu meinem zweiten Vornamen. Das positive an diesem langen Prozess bis zum endgültigen Systemwechsel war allerdings menschlich die Spreu vom Weizen trennen zu können... und das sollte uns allen, die an Sie geglaubt haben, Mut für die Zukunft machen.

Diese für uns alle äußerst entbehrungsreiche und mit Häme beladende Zeit wird sich für uns alle im Kaiserreich sicherlich auszahlen.

Warum wohl arbeite ich trotz Pension noch weiter? um an solche Infos zu kommen und sie an die Leser weitergeben zu können. Wir sind echt im Finale.

PS: ich erwarte, dass  man die Moslems nach ihrem Aufstand einige Tage toben lässt. Dann kommen unsere Retter, deren Nachschub in den vergangenen Wochen zu uns gebracht wurde. Bereitet Blumen für die Retter vor!WE.


Neu: 2017-07-15:

[15:35] Silberfan zu Dismal Data Sends Stocks To Record Highs As Short Interest Collapses To 2007 Lows

Zerohedge zeigt an Hand von Beispielen wie hochgradig entgegengesetzt die Märkte manipuliert sind, damit sich niemand retten kann wenn es knallt, denn alles ist so irreal und deshalb kaum durchschaubar. Die Alarmglocken dürften gar nicht mehr aufhören zu läuten, aber sie läuten gar nicht!

Die Alarmglocken läuten nicht, weil das alles über Jahre so aufgebaut wurde. Es soll sich bewusst niemand retten können.WE.
 

[13:00] Vermutlicher, weiterer Ablaufplan:

1. Die Nachschub-Operation mit den meist weissen, unmarkierten Sattelschleppern ist jetzt abgeschlossen. Dafür musste das Finanzsysteme noch funktionieren. Es kommen Infos über weitere gesichtete Lager aus diesen Sattelschleppern oder deren Sattelaufliegern aus Deutschland herein. Ewig wird das nicht unbemerkt bleiben.

2. Jetzt jederzeit erwarte ich den Grossterror. MH-370 wurde in den letzten Tagen wieder medial aufgewärmt. Also kommt es so mit einer islamischen Atombombe.

3. Gleich danach kommt der Finanzcrash, an dem der Grossterror schuld sein wird. Dabei wird mit Riesenkäufen von Gold massiv nachgeholfen werden.

4. Mit den Vergeltungsaktionen für den Grossterror dürfte ein Moslem-Aufstand bei uns provoziert werden. Auch das gestrige Attentat in Jerusalem könnte eine Rolle spielen. Vielleicht werden deswegen auch Al-Aksa-Moschee und Felsendom abgebrochen.

5. Russland und andere osteuropäische Armeen retten uns. Siehe diesen Artikel von mir: Der Putsch-Plan. Ein Einmarsch dieser Armeen wird nur zu unserer Rettung akzeptiert werden.

Das alles kann innerhalb einer Woche ablaufen. Sobald sich etwas tut, gibt es einen neuen Artikel von mir.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE zum vorpositionierten Nachschub und den Lagerplätzen:

Das dauert jetzt nur noch Stunden, höchstens Tage bis es losgeht. Sowas kann man nicht lange machen und Geheim halten. Da sind wir wirklich am Ende.

Wenn die Medien durch andere Sachen wie Grossterror und Crash abgelenkt werden, könnten die Lagerplätze auch eine Woche geheim bleiben.WE.
 

[12:55] Focus: Experte warnt: Ein Ansturm auf Gold löst die nächste Finanzkrise aus

Keiner kann sagen, er wäre nicht gewarnt worden. 

[13:00] Bei diesem Ansturm auf Gold wird sicher nachgeholfen werden, wir wissen wie.WE.


Neu: 2017-07-14:

[14:45] Leserzuschrift zu Aktien und Immobilien Der Welt droht eine „brutale Neubewertung von Vermögen“

Die Vorbereitung für die die Schafe, auf den Verlust ihrer Ersparnisse !

Es sind heute mehrere Insider-Infos der Art "spätestens kommende Woche geht es los" hereingekommen. Wir sollten jetzt jederzeit bereit sein.WE.


Neu: 2017-07-13:

[15:30] Zerohedge: "Canada Is In Serious Trouble" Again, And This Time It's For Real


Neu: 2017-07-11:

[8:45] Goldseiten: Geblendet von der Geldillusion: Eine Chronologie der Finanzkatastrophen


Neu: 2017-07-09:

[10:30] Nachtwächter: Andrew Maguire: »Die Papiermärkte hängen am seidenen Faden«

Am gestrigen 8. Juli 2017 wurde nun auf KWN ein neuerliches Gespräch mit dem Edelmetallexperten veröffentlicht. In diesem bekräftigt er seine Voraussage mit Bezug auf 250 Tonnen Gold, welche an dem entsprechenden Datum den Markt treffen sollten. Dieses ist bisher noch nicht geschehen, doch Maguire ist »100 Prozent sicher, dass dies kommt« und diese 250 Tonnen an physischem Gold seien nicht zur Auslieferung verfügbar.

»Die Papiermärkte hängen am seidenen Faden«, so die Einschätzung des langjährigen Experten. Bei den westlichen Zentralbanken gebe es »massive Derivatepositionen«, welche »unter Wasser« stünden und diese müssten »zu jedem Preis geschützt werden«, sagt Maguire.

Das Finanzsystem ist also restlos am Ende. Es war mir im Juni schon klar, dass auch er nicht das exakte Datum dieser grossen Goldkäufe erfahren wird. Das kommt sofort nach dem Grossterror, den ich jetzt jeden Tag erwarte.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE: Genau sowas hat mir der EX Banker gesagt und hier wird das Ende bekannt gegeben.

Mein EX Banker fragt sich auch wo das Gold für die Drückungen noch her kommt, weil eigentlich keines mehr da ist. Er sagte auch das die, die ihr Gold zur Drückung hergegeben haben sich das auf jeden Fall wiederholen.

Ich kann mir aber nicht vorstellen wie die ihr Gold wiederholen wollen wenn es alle ist ????
Oder sind das die, die in letzter Sekunde kaufen und den Preis dann hochtreiben ???

Was uns hier gesagt wird: die Eliten müssen schon ihr eigenes Gold für die Preisdrückung hergeben, daher wollen sie es wiederhaben.WE.

[12:30] Leserkommentar-CH: 250 Tonnen Gold:

Ich frage mich ob dieser Kauf von 250 Tonnen Gold den Markt genug anheben um einen Kaufrausch zu entfachen.
Laut anderen Artikeln wäre das ein Anstieg von ca. 30 Dollar? Kann das jemand Rechnen?
In diesem Link steht von 93 Tonnen Gold die den Preis um 10 Dollar gedrückt haben sollen...
http://www.goldreporter.de/us-goldhandel-93-tonnen-papiergold-auf-den-markt-geworfen/gold/66213/

Aber ich denke wenn der Grossterror kommt werden noch ganz andere Faktoren mitspielen und die Märkte in Panik versetzen.
Somit benötigt es vermutlich nicht einmal einen "Anschupser" um die Gold- und Silberrakete zu zünden und alles Papier (ausser natürlich Minenaktien) abzufackeln.

Es werden mehre Faktoren zusammenkommen. Der Grossterror wird schon alleine einen Run in das Gold auslösen. Für die Goldpreisdrückung muss zwar immer etwas physisches Gold auf den Markt kommen, die Hauptaktion läuft dabei aber mit Papiergold. Diese 250t werden auf der Stelle und ohne Auswechmöglichkeit auf Papier gefordert werden - zu jedem Preis.WE.


Neu: 2017-07-06:

[13:30] Silberfan zu Der schlimmste Crash unseres Lebens steht bevor

Über Blasen und die einzigen Nichtblasen Gold, Silber und Goldaktien. Allerdings nicht wofür und wie, dass erfährt man nur auf hartgeld.com, nicht auf anderen deutschsprachigen Internetseiten, wo nur gerätselt oder im Kaffee gerührt wird.

Dass ein grosser Crash kommt, kann man oft lesen, aber nicht, was nachher kommt. Das gibt es nur bei uns.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: Tabularasa:

Die Leserzuschriften lassen erkennen, dass wir wirklich am Ende angelangt sind. Das wenn nicht bald gestoppt wird, geht der Tabularasa von selbst los. Jetzt wird es Zeit um zu sagen: "Si vis pacem para bellum!"

Ja, das Finanzsystem und die Goldpreisdrückung sind am Ende. Die Politik ist auch im Kippen. Ich nehme an, dass der Systemwechsel mit dem Grossterror noch heute sichtbar werden wird. Aber die Masse wird es trotzdem nicht verstehen und plötzlich vor geschlossenen Banken stehen.WE.

[12:40] Leserkommentar-DE:
Ich denke eher, dass heute im Laufe des Tages wie angekündigt der riesige Goldkauf stattfindet und am morgigen Tag das Großereignis, welches dann den G20 in eine Krisensitzung - und letztendlich in totales Chaos - verwandelt. Ich denke mal, vom Kauf bis zur Crashwirkung braucht es einige Stunden? Kann nicht schaden das letzte Geld möglichst schnell von der Bank zu holen.

Das  kann auch alles zu unserer Nachtzeit ablaufen. Der Goldkauf wird erst nach dem Grossterror kommen, da er sonst nicht plausibel ist.WE.

[19:30] Insider-Info: Heute Nacht soll es losgehen, am Morgen soll der Goldpreis schon sehr hoch sein.WE.


Neu: 2017-07-04:

[8:40] Nachtwächter: Finanzmarktexpertin warnt: »Insider ziehen sich Scharen zurück«

[10:35] Auch aus diesem Artikel kommt heraus, dass das derzeitige Finanzsystem am Ende ist und durch einen neuen Goldstandard ersetzt werden muss.WE.

[12:05] Der Bondaffe:

Das ist der beste Teil des besten Satzes im Artikel.: "...und je größer die Schulden werden, umso größer werde die Verrechnungszahl für Gold und Silber". Und alle noch mal herhören: Frau Zang ist eine Expertin, die sich auch hinter nichts sagenden Formulierungen verstecken könnte. Das tut Sie aber nicht.


Neu: 2017-07-03:

[10:55] RT: World’s debt over three times greater than economic output

[16:00] Übersetzung: Die Schulden der Welt entsprechen dem mehr als dreifachen der Wirtschaftsleistung 
 

[8:40] Zerohedge: The Next Financial Crisis Is Not Far Away

[8:10] Der Bondaffe: Endzeitstimmung überall

Eine ausgezeichnete Zusammenfassung des Zustands des Systems.

[9:00] Krimpartisan:

Hiermit ist alles gesagt. In einer Woche ist das Thema zu Ende...

[10:00] Im Artikel ist etwas Numerologie. Diesesmal dürfte sie stimmen. Wir sehen jetzt recht sicher die letzte Woche Demokrattie.WE.


Neu: 2017-07-02:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Es geht los:

Wenn das mal stimmen wird. Denn auch unter dem Gesichtspunkt, dass ich selbst den Systemwechsel möglicherweise nicht überleben werde, aber so kann es nicht weitergehen. Ich hoffe daher dass Sie recht haben. Wir sind an einem Punkt an dem es nicht mehr endlos so weitergehen kann. Viele erkennen aber immer noch nicht den ernst der Lage.
Eine goldene Zukunft wünsche ich denen die überleben werden.

Neue Info von der Bundeswehr-Quelle: der Systemwechsel hat jetzt unumkehrbar begonnen, auch wenn er noch nicht sichtbar ist. Denkt an die unmarkierten Sattelschlepper. Alles braucht Vorlaufzeit.WE.
 

[7:40] Silberfan zu Börse Auf dem Anleihemarkt bläht sich eine Super-Blase auf

Wir haben schon länger festgestellt, dass wir Blasenbildung in allen Märkten haben, außer Gold, Silber und Minenaktien. Es ist fast unvorstellbar was passiert wenn diese weltweiten Blasen alle zum platzen gebracht werden!

Sobald nach dem Grossterror der Goldpreis hochgetrieben wird, müssen die Zinsen nach. Dann platzen diese Blasen innerhalb eines Tages. Wir kennen jetzt auch das wahrscheinliche Timing.WE.

[10:30] Leserfrage:
Wenn es schon im Focus steht, dann dauert es wirklich nicht mehr lang. Eine theoretische Frage: Wenn sich eine Blase oder in unserem Fall sogar eine Superblase gebildet hat, hat sich je in früheren Zeiten so ein “Ding“ wieder allmählich zurückbilden oder auflösen können ohne zu crashen? Oder ist es bis jetzt immer zum platzen gekommen, was den Totalverlust der Anlagen bedeutete?

Im Normalfall wäre das möglich. Aber bei dem, was kommt nicht. Auch deswegen nicht, weil so viel Kredithebel in den Märkten ist.WE.


Neu: 2017-07-01:

[11:50] KWN: Paul Craig Roberts – Putin, China, A World At War And What Will Cause a Bankrupt U.S. To Collapse

[9:20] Hans Bocker: Treibhausklima für die Gold- und Silber-Setzlinge

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at