Über den Edelmetall-Handel

Berichte, Bewertungen, Beschwerden, Empfehlungen

Seite ab: 2019-01-01

Neu: 2019-01-04:

[9:10] Leserzuschrift-DE: Knappes Angebot beim EM-Händler:

Ich komme aus dem Südwesten Deutschlands. Immer, wenn mal wieder ein wenig "Geld" übrig ist, investiere ich gerne in Silbermünzen. In der Regel 25x1oz in der Tube. Krügerrand, Maple Leaf und zuletzt auch Känguru. Daher habe ich seit geraumer Zeit den Preis und das Angebot der Münzen im Blick. Zumindest bei dem Händler, bei dem ich immer einkaufe. Zuletzt habe ich letzte Woche wieder zugeschlagen und wollte heute nachsehen, wie die aktuellen Preise sind. Ich staunte nicht schlecht. Außer Maple Leaf und Arche Noah ALLES ausverkauft. Vorallem gibt es auch keine 1/4 und 1/2 oz mehr, egal welcher Sorte (außer Arche Noah). Da stellt sich die Frage ob Insider einen Riesen-Einkauf getätigt haben oder Vorsorger einen Jahresend-(Panik?) Einkauf...

Der Grund könnte eine Inventur beim Händler sein. Unser Inserent Goldvorsorge hat alle gängigen Silbermünzen vorrätig.

[9:50] Leserkommentar-DE:

Das knappe Angebot bei einigen Händlern lässt sich recht einfach begründen. Die Großhändler haben in Vorbereitung ihrer Inventur letztmals am Freitag vor Weihnachten ausgeliefert. Und jetzt noch der Streik der Geldfahrer dazu. Da kann es passieren, dass einige Händler gewisse Artikel nicht mehr vorrätig haben. Der Streik der Geldfahrer wirkt sich nicht nur auf die Banken und den Einzelhandel aus, sondern auch auf die EM Händler. Es sind weit mehr Branchen betroffen als man denkt. Viele Unternehmen haben sich von den Geldfahrern abhängig gemacht.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv