Eliten & Politik

Informationen über diverse Eliten und allgemeine Themen der Politik. Landesspezifische Politik-Themen finden Sie auf der jeweiligen Landesseite. Informationen über die neuen Monarchien auf der Seite Monarchie.

Neu: 2017-03-23:

[20:00] Compact: Sprachwissenschaftler: Eliten betreiben Sprachwaschmaschine

[15:30] Inselpresse: Die Polizei von New York veröffentlicht belastende Beweise zum Clinton Fall, um das FBI zum handeln zu zwingen


Neu: 2017-03-22:

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Wählen gehen? Der Niedergang des Parteiensystems: Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

Hier ein Video, in dem Andreas Popp erklärt, warum die parlamentarische Demokratie abgeschafft gehört. Er hat auch schon begriffen, dass wir einen Systemcrash brauchen und dieser unvermeidlich ist. Aber er durchschaut nicht, warum Monarchien kommen sollen. Trotzdem sehr sehenswert. Besonders ab min. 37 mit den "tollen" Karrierefrauen. Gesamtdauer ca. 47 Min.
 

[12:20] Metropolico: »Die meisten Politiker lesen den Koran nicht«

Die Politiker sind generell nicht belesen, daher verstehen sie auch Zusammenhänge nicht.
 

[12:10] Nachtwächter: Sexsklavin gechippt wie ein Haustier


Neu: 2017-03-21:

[19:00] YNW: Rockefeller Death Prediction Comes True – Queen II Elizabeth Next

Wir werden ja sehen, ob das so kommt.
 

[11:40] Der blaue Kanal: Interview mit Karlheinz Weißmann, Teil 1: It’s the identity, stupid: „Volk ist eine historische, in der Geschichte gewachsene Größe“

Weißmann geht hier auch auf den Volksbegriff von Merkel ein und erklärt die Ursachen für den aufkommenden Nationalismus.
 

[11:35] Der Silberfuchs zum Tod von David Rockefeller gestern:

Der Herr, Gott hab ihn selig, hat mit Sicherheit keinen einfachen Kampf gegen den Tod geführt. Ich habe mir die Anzahl nicht gemerkt (war sogar hier verlinkt), wie viele Herzen er durch Transplantationen eingepflanzt bekam ... aber mehr als eine Hand Finger hat, waren es schon ... wie sagt doch gleich der Börsenspekulant: "Langfristig sind wir alle tot."

[13:40] Es waren 7 Spenderherzen. Zuletzt hatte er einen eigene Klink für solche Operationen.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE:
Ich sehe das auch als ein Zeichen des "Himmels". Rockefeller war der Pate des Sozialismus. Jetzt ist es ihm erspart geblieben anzusehen, wie der Sozialismus sich selbst massakriert. Da der Pate jetzt weg ist, dürfte der Umschwung in Fahrt kommen.

Man kann es als Symbol sehen, aber vermutlich hatten die Rockefellers da einen "höheren Auftrag".WE.
 

[11:15] ET: Rücktritt von Papst Benedikt: Waren Hillary Clinton, Obama und George Soros darin verstrickt?

[9:40] Geolitico: Als Wähler duldsam bis unterwürfig


Neu: 2017-03-20:

[17:20] Inselpresse: Der Zusammenbruch des Vertrauens im Westen

[16:50] Focus: US-Milliardär und Ex-Banker David Rockefeller stirbt mit 101 Jahren

Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters auf Twitter. Er soll in seinem Haus in einem Vorort von New York im Schlaf an Herzversagen gestorben sein.

Man kann ruhig annehmen, dass seine letzten Lebensjahre nur mehr eine Qual und ein Kampf gegen das Sterben waren. Machen konnte er sicher nichts mehr.

Leserfrage: Geht jetzt auch das "Rockefeller-Jahrhundert" zu Ende?

Ja, dieses geht jetzt auch zu Ende. Die Rockefellers waren über ihre Stiftungen die einflussreichste Kraft am Planeten und haben diesen Linksdrall der Gesellschaft produziert.WE.
 

[14:30] Pravda: Die pädophilen Machenschaften der Eliten in Europa (Videos)


Neu: 2017-03-19:

[8:45] Guido Grandt: Was Sie NICHT wissen dürfen: „BLUT & MAGIE!“


Neu: 2017-03-18:

[19:00] DZiG: Die unbeliebte Verbotspartei


Neu: 2017-03-17:

[13:40] ET: SED-Opfer über „Karl-Marx-Denkmal“: Was kümmern schon Millionen Opfer – ermordet von „Marxistischer” Partei – wenn die Dollars stimmen?

[8:40] ET: Pizzagate: Erster US-Senator wegen „Kinderprostitution“ verhaftet


Neu: 2017-03-15:

[16:50] Inselpresse: Die Intrige gegen den Papst: Könnte es zu einer Kirchenspaltung kommen?

[12:00] ET: Felix Baumgartner über Merkel und Juncker: „Dummheit und Arroganz haben einen Namen“

[11:50] Nachtwächter: #PizzaGate-Protest: “Million Lost Children March“ in Washington D.C.


Neu: 2017-03-14:

[14:50] PP über die Identitären: Noch gefährlicher als Pegida und AfD

[12:40] Silberfan zu WikiLeaks: The Top 100 Most Damaging Leaks So Far

Das ist eine filmreife Leistung und fühlt sich an wie aus einem Systemabbruchdrehbuch. Achtung: langer interessanter Artikel!
 

[12:35] Geolitico: Die Nazi-Keule schlägt zurück

[11:05] Andreas Unterberger: Weg von unserem Futtertrog – oder wir schlagen dich!

Die Meinungsfreiheit wird durch harsch gewordene Strafgesetze eingeschränkt (welche die Justizminister auf EU-Ebene vereinbart hatten). Reine Meinungsdelikte werden als „Verhetzung“, „Rassismus“, „Hass“ bestraft. Da noch dazu keiner dieser Gummibegriffe definierbar ist, können damit politische Gegner beliebig verfolgt werden. So wie es Russland und die Türkei mit Hilfe ihrer Gummiparagraphen gegen „Staatsfeinde“ tun.

Diese Gummiparagraphen sind bloß ein Machtwerkzeug der jetzigen Funktionseliten.
 

[8:50] Focus: Trier bekommt Marx-Statue zum 200. Geburtstag von Karl Marx

[12:00] Der Bondaffe:

Aus energetischer Sicht ist das Aufstellen einer Statue immer äußerst bedenklich. Damit ist nicht zu spaßen. Man weiß nie, welche dunklen Kräfte man sich hereinzieht. Obwohl, es gibt noch Schlimmeres auf der energetischen Seite. Man könnte an den Ecken der Porta Nigra in Trier eine große Statue von Merkel, eine von Schulz, eine von Özdemir und eine vom Gabriel aufstellen. Das fehlt noch in einem Land, das dem Untergang geweiht ist. Ich schwörs Ihnen, dann gehen der Porta Nigra die Besucher aus. Soviel zerstörerische Energie auf einmal hält kein Mensch aus.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Und Trier wird im Zuge dessen auch gleich umbenannt in "Karl-Marx-Stadt". Für alle geschichtlich nicht ganz so bewanderten: Karl-Marx-Stadt hieß eine Stadt in der ehemaligen DDR, die im Jahr 1990 in Chemnitz umbenannt wurde. Dort stand natürlich auch eine Karl-Marx-Statue. Fazit: Der alte, neue Westen ist der neue, alte Osten.

[13:50] Leserkommentar-AT:

Soviel zum Geschichtsbewandertsein: die Stadt Chemnitz trägt diesen Namen seit 1143! Lediglich von 1953 bis 1990 war sie aus bekannten Tatsachen in Karl-Marx-Stadt umbenannt. Es handelt sich also mitnichten um eine Umbenennung, sonderns schlicht und ergreifend um einen Rückbenennung.

Das ist dem Leser mit dem Kommentar von 12:45 sicherlich bewusst.


Neu: 2017-03-12:

[18:05] Inselpresse: Pädogate: Anthony Weiner gab dem FBI Beweise über die kriminellen Machenschaften der Clintons

[11:00] Geolitico: Der Staat schafft ein Angst-Klima

[9:00] Mannheimer-Blog: Der dunkle Ursprung des Kommunismus – Satanismus, Illuminaten und ihr Hass auf die Welt

Bald ist das alles Geschichte und es gibt wieder geordnete Verhältnisse: in den neuen Monarchien.WE.


Neu: 2017-03-11:

[19:05] IPG: „Grenzen sind lebenswichtig“

[16:00] Nachtwächter: “Insider“-Bericht (1): CNN unter Kontrolle der CIA, “Insider“-Bericht (2): CIA, #Vault7, »Judas-Technologie«, #Pädogate

[16:45] Im 1. Artikel wird aufgedeckt, dass die CIA die grossen US-Medien kontrolliert. Das ist in Europa auch nicht anders. Man muss den Moloch CIA zerbrechen, damit das aufhört.WE.


Neu: 2017-03-10:

[18:00] Inselpresse: Enthüller VS Staatsmacht

[15:30] Inselpresse: Italienischer Erzbischof deutet an, dass Papst Benedikt XVI. aufgrund von "Druck" durch Obama zurücktrat

[13:35] Anderwelt: Kann, darf oder wird sich die Demokratie selbst abschaffen?

In einer echten Demokratie kann das Volk auch über eine Änderung der Staatsform entscheiden.
 

[13:00] Inselpresse: Video: Pablo Escobar, die CIA und der globale Drogenhandel

[12:50] Zerohedge: When Whistleblowers Tell The Truth They're Traitors. When Government Lies It's Politics

[13:50] Leserkommentar-DE:

Logisch in einem System, in dem alles auf Lügen gebaut ist.
 

[12:00] Katholisches: Trumps hartes Durchgreifen gegen Pädophile (vom Mainstream totgeschwiegen)

[10:40] "Vetternwirtschaft": Neue Diskussion um Vorwürfe gegen Martin Schulz

Wo Macht ist, ist auch Korruption. Wichtiger ist letztlich das politische Wirken. Und auch das Verhalten.

[13:25] Der Schrauber:

Eher ist das fette Eigenwirtschaft. Ich rechne einfach mal ein bißchen seine "Sitzungsgelder" aus. Wie wir wissen, fiel das ja nicht nur 2014 auf, daß er sich das täglich, 7 Tage die Woche, einstrich, sondern bereits 2004. Damals war der Skandal schon groß, weil das Ganze schon jahrelang so lief. Und vor allem, weil er nicht den Zerknirschten spielte und sich ein wenig ertappt gab, sondern extrem aufsässig sogar noch herumpöbelte, als wenn man ihm auf den Schlips getreten wäre. Ein typisch sozialdemokratisches Verhalten übrigens, so sind die alle!

Und jetzt rechne man mal etwa 15 Jahre, 365 Tage, da der Satz damals etwas geringer war, ca. 300 Euro pro Tag. Ich komme auf etwa 110.000 pro Jahr. Generös runde ich ab auf 100k und komme in 15 Jahren auf satte 1,5 Mio Euro, die der sich da ergaunert hat. Das ist richtig fett. Die Vetternwirtschaft kommt da noch oben drauf. Zu den 1,5 Mio: Das lief 2004 schon sehr lange, ich hab also mit 15 Jahren sehr zurückhaltend geschätzt. DAS ist wirklich sozialdemokratisch, wie ich es kenne. NRW und die Gewerkschaftsparasiten seien gegrüßt, sie mögen alle in Vorkuta verschimmeln!

Die "Sitzungsgelder" bekommt aber jeder EU-Abgeordnete, und die werden von den Wählern dorthin geschickt.
 

[8:45] Staatsstreich: Steve Bannon und der Verrat der Eliten an der Demokratie

[9:15] Sagen wir es so: Bannons Rolle dürfte wichtiger sein, als wir annehmen. Daher sitzt er auch im nationalen Sicherheitsrat. Das wird bedeutend sein, wenn der islamische Atomangriff auf Manhattan kommt.WE.


Neu: 2017-03-09:

[17:10] Inselpresse: Die Organisatoren hinter dem "Tag ohne eine Frau" wurden von Soros mit 246 Mio Dollar bedacht

[13:30] Inselpresse: Die Kernschmelze der Politik

[9:50] ET: Vom Geist und Ursprung des Kommunismus – Wie eine Ideologie zur tödlichen Falle wurde


Neu: 2017-03-08:

[12:30] Leserzuschrift zum Thema "Kinderschändereien":

Nachdem ich mehrfach von Kinderschändereien las, machte ich mich auf Recheretour und möchte Ihnen meine Ergebnisse nicht vorenthalten. Zunächst, Ihre Andeutungen über diese Gräuel sind keinesfalls übertrieben. Die offensichtliche Wahrheit übersteigt alles was ich befürchtet hatte. Es handelt sich um einen regelrechten Markt, der relativ leicht zu erreichen ist. Ein gesonderter Bereich des Darknet scheint hier der Ort zu sein. Nachdem man einen speziellen Browser heruntergeladen hat erreicht man das Darknet, wobei ich hier auf genaue Anleitungen verzichte.

In diesem gesonderten Bereich finden sich Bilddateien, Filme und ähnliches. Zu sehen sind härteste Kinderpornographie, SM-Praktiken in unvorstellbar grausamer Weise, sowie Praktiken die in der Tat rituellen Morden gleichen. Getarnt sind diese Dateien als Sex-/Horrorfilme ab 18. Die Passworts geschützten Bereiche habe ich nicht knacken können, ich mag mir aber nicht vorstellen was dort los ist!

Schon im ungeschützten Bereich fließt Blut in Massen. Gezeigt werden Kinder im Alter von ca. 6 Jahren aufwärts und junge Frauen. Es handelt sich dem Anschein nach um Afrikaner, Europäer und Asiaten. Die Täter sind durchweg maskiert, aber eher europäischer Abstammung, zumindest weißer Hautfarbe. Die Währung dieser Szene ist der Bitcoin!! Vermutlich wurde er dafür erschaffen, da er ohne Spuren zu hinterlassen getauscht werden kann. Es handelt sich dort um eine vollkommen erschaffene Parallelwelt. Unglaublich, widerwärtig um abstoßend. Meine Erkenntnisse werde ich den Behörden überlassen.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Der Verfasser schreibt, er würde seine Erkenntnisse den Behörden überlassen. Davon rate ich dringend ab, das kann nach hinten los gehen. Wenn er es unbedingt tun will, dann soll er es anonym machen. Im dümmsten Fall wird er sonst nämlich selber angezeigt, weil er sich vorsätzlich verbotenes Material beschafft hat...

Vor solchen Schritten sollte man sich mit einem Anwalt beraten. Eine Möglichkeit ist, sich als recherchierender Journalist auszugeben.WE.
 

[12:25] Leserzuschrift-CH zu Junge Grüne schüren Angst vor Atomunfall: Mit Erdbeben auf Stimmenfang

Was tun diese schwul-vergan-versifften Schwachsinnigen jeden Morgen eigentlich in ihr „Müsli“?
 

[11:40] Opp24: #Vault7 – Wikileaks bestätigt Trump – CIA und Pädophilennetzwerke am Ende?

Es wird noch viel mehr aufgedeckt werden.
 

[8:40] Von der grünen Realitätsferne: Das grosse Stimmenfasten bei den Grünen

[8:20] GG: „Legalen Sex mit Leichen & Inzest!“ – So abartig ist eine schwedische Jugendpartei!

[15:20] Der Düsseldorfer:
Eigentlich keine schlechte Idee. Vielleicht sollte man in DE die Leichenhallen für die lieben, notgeilen Migranten öffnen. Dann werden wenigstens unsere Frauen und Töchter nicht mehr belästigt

Damit sie nicht unsere Frauen vergewaltigen.


Neu: 2017-03-07:

[14:20] Leserkommentar-DE: zu "Eliten haben jetzt Todesangst" (gestern):

"Zu den größten Probleme der Macht-Elite gehört das Bekanntwerden von „Pizzagate“/Pädogate. Die Enthüllungen über Kindersex und Kinderhandel werden nicht mehr aufzuhalten sein, glaubt High. Diese Verbrechen seien „Privilegien der Macht“ gewesen. Nun seien die Eliten „sehr verzweifelt und besorgt, dass irgendwas davon herauskommt und deshalb sehen wir sehr ungewöhnliche Aktivitäten“, meint High."

Heute auf ET, morden bei BILD und SPIEGEL? So sollte es kommen! High hat aber ganz sicher recht! Die Enthüllungen sind "unterwegs", fragt sich nur, wann der geeignete Zeitpunkt ist, die dicke MSM-Decke zu durchstoßen. Hier jedenfalls eine deutliche und ausführliche Ankündigung, welche wieder ein paar hunderttausend Internet-Leser mitbekommen.

Ich  nehme an, in die grossen Medien kommt es nach dem Grossterror, zusammen mit den Verhaftungen. Dann wird es heissen, den Medien wurde von der Politik verboten, über diese Kinderschändereien zu berichten.WE.
 

[14:15] Leserzuschrift-AT zur heutigen Politik:

Die gehören alle nackt nach Sibirien in Viehwaggons verfrachtet und mit Ihnen alle Journaille, insbesondere Linksgrün-ORF-Abschaum, gleichgeschalteter Pressemob etc. Und alle Demonstranten, die heute gegen Akademikerball, Opernball und weiß Gott was wie Ratten aus den Löchern kommen, um massive Sachschäden anzurichten, sollten ebenfalls diese Reise nach Sibirien in die Steinbrüche antreten. Unsere Degenerierungen zurück bis Vranitzky - weg mit Ihnen nach Sibierien, auch die Politpensionäre. Die Linksparteien müssen verboten werden und alles pseudointellektuelle und pseudokünstlerische Staatsschmarotzergesindel, Schwuchteln, Lesben etc. Dieser Staat ist übervoll von Parasiten und Abschaum - weg mit ihnen nach Sibirien.

Es kommt.WE.
 

[11:00] Nachtwächter: WikiLeaks #Vault7 wird heute geöffnet


Neu: 2017-03-06:

[16:40] ET: US-Justizminister Sessions unter Beschuss, weil er hochrangige Pädophile verhaften lassen will

[16:25] ET: „Eliten haben jetzt Todesangst“: Analyse zu Trumps Vorgehen und Pädogate 2017


Neu: 2017-03-05:

[15:50] Blick: Grossbritannien unter Schock 261 Promis in Pädo-Skandal verwickelt!

Wir wollen die Namen lesen!
 

[10:45] Andreas Unterberger: Von Frankreich über Österreich in die EU: So drehen sie Demokratie und Rechtsstaat immer stärker ab

Es ist so: die Demokrattie muss sich selbst diskreditieren und vernichten. Ja, wir haben ein Heilmittel: eine neue, absolutistische Monarchie mit einem Kaiser. Wir haben die Demokratten jetzt richtig satt und spielen daher die Kaiserhymne!WE.

Denn was die Demokratten hinterlassen, wird grauslich werden. Weil die Fallhöhe nach dem Crash so hoch ist.
 

[9:45] Geolitico: Illegal ist auch egal

[9:00] Leserzuschrift-AT: Warum Linke und Grüne lernresistent sind:

Bei ihnen hat die jahrzehntelange antifaschistische Gehirnwäsche voll gegriffen. Immer wieder von den Medien geschürte „Wehret den Anfängen“-Wachsamkeit, die Killerphrasen von der „ewigen Schuld der Deutschen“ und die Angst vor einem Wiedererstarken der rechten Kräfte – das alles lässt Linke und Grüne schon seit langem im Panik-Modus marschieren.

Je stärker die „Rechtspopulisten“ werden, desto erbitterter wird der linke Widerstand, mit Demonstrationen, Pflasterstein- und Farbbeutelwürfen, Sachbeschädigungen, Anpöbelungen Andersdenkender usw. Viele „Gutmenschen“ sind derart davon überzeugt, dass wir uns zur Zeit wieder im Kurs auf eine Art „Viertes Reich“ befinden, dass ihnen dagegen jedes Mittel zur Abwehr recht ist. Rationales Hinterfragen, sachliche Erörterungen von Fakten und Klärung von Missverständnissen werden dabei von vornherein abgeblockt, da man „dem Feind nicht trauen kann“.

Nein, die wachen nicht auf, die erkennen nicht, was wirklich vorgeht, die lassen sich von keinem noch so fundierten Argument überzeugen, - eben, weil sie in Panik sind. Sonst hätte da schon längst ein Erkenntnisprozess einsetzen müssen. Sie sind so von der Schlechtigkeit ihrer eigenen Landsleute überzeugt, dass sie ihnen einen Rückfall in die NS-Barbarei zutrauen und betrachten jedes Stärkerwerden rechter Parteien als Alarmsignal. In Deutschland wurde die AfD von Anfang von Merkel herabgewürdigt und von Gabriel wurde das eigene Volks als "Pack" beschimpft.
Man hat es in Österreich zuletzt bei der Bundespräsidentenwahl gesehen, was da an großflächigen, irrationalen Angriffen gegen einen „Kuschelbär“ wie Hofer gefahren worden ist. Man würde sich wünschen, es würde in ähnlicher Weise gegen Erdogans Diktatur und militante Islamisten vorgegangen.

Linke können es sich offenbar nicht leisten, Kompromisse einzugehen, dem Gegner auch ein einziges Mal in einer Sache Recht zu geben, und schon gar nicht können sie die Dinge mit den Augen eines anderen sehen, ja, sie sind in keiner Weise zu einem solchen Versuch bereit.
Dass dabei das eigene Land vor die Hunde geht, sehen sie nicht, oder es ist ihnen schlichtweg egal. Um die „Nationalisten“ zu verhindern, ist ihnen der unbeschränkte Zuzug von Steinzeit-Islamisten durchaus recht, ungeachtet jeglicher Kollateralschäden. Wenn man damit nur den „bösen Deutschen“ schaden kann.

Das alles hängt mit der linken Deutungshoheit zusammen. Die Frankfurter Schule hat da ganze Arbeit geleistet. Auch wenn Links nur Katastrophen produziert, ist „Links gut und muss Links gefördert werden, nur damit Rechts verhindert werden kann“. Da heiligt der Zweck einfach die Mittel. Es ist bereits „Krieg“, ein Krieg zwischen Weltanschauungen, der nicht mehr mit Argumenten, sondern vermutlich mit den Fäusten entschieden werden wird.

„Wer nicht hören will, muss fühlen“, heißt ein altes Sprichwort. Die Linken hören schon lange nicht mehr. Jetzt liegt dann tatsächlich „alles in Gottes Hand“, und vor allem die Linken werden „fühlen“ müssen.

Man hat die Linken richtig als Sündenböcke hergerichtet, ohne dass sie es bemerken.WE.


Neu: 2017-03-04:

[12:40] Nachtwächter: Der Kampf gegen Kindersex-Sklaverei im “Dark Web“

[10:00] Welt: Kinder: Ermittler finden sterbliche Überreste auf Gelände von kirchlichem Heim in Irland


Neu: 2017-03-03:

[16:00] ET: Um was es geht! Freiheit oder Sozialismus

[8:40] Daily Franz: Der Fluch der Gleichheit


Neu: 2017-03-02:

[16:45] PI: Lasset die Verbote beginnen

Völlig losgelöst von jeglichem Schamgefühl geht es nun endlich an die Zerstörung dessen, was bislang als „des Deutschen liebstes Kind“ bekannt war. Ein bundesweites, generelles Fahrverbot für alle Pkw Diesel-Fahrzeuge, die nicht die aktuelle Euro-6 Regelung erfüllen

Ob jedoch alte Industrieanlagen, Feuerwerke, Eisenbahnen oder etwa Transportschiffe, die oftmals noch mit reinem Roh- bzw. Schweröl betrieben werden ebenfalls von „Fahrverboten“ betroffen sind, wird noch ausdiskutiert – in den Hinterzimmern der grünen Hochmoral.

Auch die LKWs sind offenbar nicht betroffen. Warum nur die Diesel-PKW? Logisch ist das nicht, ausser es dient zum maximalen Hassaufbau auf alles Grüne und Linke.WE.

[19:25] Leserkommentar-DE:

Doch, das ist im Sinne der Diskreditierung und des Haßaufbaus, sogar in den eigenen Reihen, logisch: Die GrünInnen haben jahrelang lauthals das "Drei-Liter-Auto" gefordert und dabei Autohersteller und Käufer mit allerlei Propaganda überschüttet. Vor ein paar Jahren war es dann so weit: Es wurden mehrere Autos sereienreif, die im Verbrauch eine 3 vorm Komma haben. Viele GrünInnen kauften sich sowas, aber es sind nunmal so gut wie immer Dieselmotoren drin, weil man einen Benziner mit vernünftiger Leistung offensichtlich nicht auf diesen niedrigen Verbrauch drücken kann.

Ein verwandtes Thema war der vorgeschriebene "Flottenverbrauch", der immer weiter gesenkt wurde, und der sich ebenfalls nur mit einem hohen Anteil an Dieselfahrzeugen in der Flotte darstellen läßt. Das führte dazu, daß aktuell rund 13 Millionen Diesel-PKW in Deutschland zugelassen sind. So gut wie alle davon erreichen die E6-Norm nicht, die seit Ende 2015 gilt.

Es werden also Millionen Autofahrer enteignet, denn ein Auto, mit dem man nicht fahren darf, ist wertlos. Allein das angekündigte Fahrverbot in Stuttgart soll den Gebrauchtwagenhändlern quasi über Nacht einen Wertverlust ihres Fahrzeugbestandes von rund 4 Milliarden Euro (!) beschert haben.
Das ist Haßaufbau pur!

[20:00] Die Leute, die das inszeniert haben, sollten unbedingt einige Extra-Oscars bekommen. Denn sie sind wahre Künstler in der Politiker-Idioten-Verführung (und auch Erpressung).WE.
 

[12:20] Anderwelt: Fake News: Die Verteidigung westlicher Werte und die europäische Sicherheitsarchitektur

[12:15] Leserzuschrift-AT: Über Demokratie:

Das Ganze ist verdammt schlau eingefädelt worden. Zuerst ist uns allen die Demokratie als die bestmögliche Regierungsform verkauft worden (Churchill: " "Demokratie ist die schlechteste Form von Regierung, mit Ausnahme all der anderen, die ausprobiert wurden.").
Bei dem antiken Demokratie-Modell, auf das man sich im Westen beruft, hingen die Mitgestaltungsbefugnisse eines Menschen allerdings vom Status der Person ab: Nur freie Bürger hatten diese Rechte inne – was Sklaven, Frauen und Nicht-Bürger (z. B. Ausländer) ausschloss.
Die attische Demokratie (5. Jh. v. Chr.) gewährte allen männlichen Vollbürgern der Stadt Athen ab Vollendung des 30. Lebensjahres Mitbestimmung in der Regierung. Ausgeschlossen blieben Frauen, Zugezogene, unter Dreißigjährige und Sklaven. Die Anzahl der Vollbürger betrug etwa 30.000 bis 40.000 Männer, das waren rund 10 % der Gesamtbevölkerung.
Heute sind wir so weit, dass in der Demokratie ALLE mitbestimmen dürfen (sogar Ausländer, Flüchtlinge, vielleicht auch bald Touristen, Kinder, Haftinsassen...).

Nachdem wir also daran gewöhnt wurden, dass die Demokratie "alternativlos" zu sein hat, kam der nächste Schachzug: Eine Demokratie musste "sozial" sein, erst dann konnte man damit zufrieden sein: "Sozialdemokratie" = die Kirsche auf der Torte. Kein Wunder, dass heute alle Parteien gleichgeschaltet und linksorientiert sein müssen. Wer kann es sich denn noch leisten "unsozial" rüber zu kommen? Andersdenkende werden im Kübel "Rechtspopulismus, -radikal, -extrem, Rassismus, Menschenfeindlich, Kapitalistisch" etc. entsorgt.

In einer "echten Demokratie" darf es somit auch keine Opposition mehr geben, denn Opposition ist dann "von Natur aus böse", wenn sie sich gegen "das allein seligmachende Gute" richtet. Wobei wir dann elegant in der demokratischen Diktatur gelandet wären.
Dabei geht es den sozialdemokratischen Wahrheitsaposteln gar nicht um "das Gute", sondern um "Gerechtigkeit": Erst, wenn alle gleich viel haben und gleich viel bekommen, haben wir das Paradies auf Erden. Man nimmt den Produktiven, den Innovativen, den Fleißiges alles weg und verteilt es an diejenigen, die lieber keinen Finger rühren möchten, um damit "Gerechtigkeit" herzustellen.

Das Schöne an der Demokratie ist ja, dass die unterschiedlichsten Ideologien im fairen Wettstreit um die Gunst der Wähler buhlen dürfen. So konnte ja auch Hitler demokratisch gewählt werden und die Geschicke des Landes entscheidend bestimmen.
Treffend sagt es H. L. Mencken: "Demokratie ist ein erbärmlicher Glaube an die kollektive Weisheit individueller Ignoranz."
Eine Tonne fauler Äpfel macht noch kein Glas guten Apfelsaft. Da ist mir persönlich ein einziger, gesunder Apfel lieber. Gerne auch der Reichsapfel in der Hand unseres zukünftigen Kaisers.

Die Demokratie ist zur Stimmenkauf-Demokratie verkommen und muss daher weg.WE.


Neu: 2017-03-01:

[18:50] Klapsmühle: Zwei neue Sichtweisen: Neben dem Grundgesetz und hinter dem Weißen Haus

[13:45] Anderwelt: Papst Franziskus und Spekulant Soros vereint im Kampf gegen Trump

[9:10] Daily Franz: Das Leben im Marximum

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at