Eliten & Politik

Informationen über diverse Eliten und allgemeine Themen der Politik. Landesspezifische Politik-Themen finden Sie auf der jeweiligen Landesseite. Informationen über die neuen Monarchien auf der Seite Monarchie.

Neu: 2018-04-19:

[16:15] Doppelposting entfernt.WE.

[13:30] DZIG: Jean Ziegler: Die Schweiz wäscht weißer - Die Finanzdrehscheibe des internationalen Verbrechens

Dieses Buch wird in meinem heutigen Artikel-Update erwähnt.WE.
 

[8:30] Staatsstreich.at: Scapegoating the Passenger Car – Ein Faktencheck mit Statistiken


Neu: 2018-04-18:

[12:55] RTL: Vatikan-Escort packt aus: "Ich hatte Sex mit Dutzenden katholischen Priestern!"

[12:25] Buchvorstellung: Die Faschismuskeule: Herrschaftsinstrument der Linken

Ein ebenfalls interessantes Buch zum Thema ist dieses hier.

[14:40] Leserkommentar-AT: ein interessanter Buchtipp, dieses "Mit Linken leben"!

Ich werde es mir trotzdem nicht kaufen, weil ich ohnehin mein halbes Leben schon mit Linken lebe.

Aus katholischem bäuerlich-handwerklichen Land-Milieu stammend, habe ich nach acht Jahren katholischem Internatsbesuch begonnen Theologie zu studieren, wurde davon ziemlich frustriert und bin dann auf Psychologie umgesattelt, wo meine ersten Begegnungen gleich mal mit Kommunisten gewesen sind. Letztlich wurde ich von denen dann auch "rekrutiert", - mangels Erfahrung, fehlendem Rückhalt (ich war damals ziemlich isoliert in einer für mich fremden Welt) und tieferem Einblick in Zusammenhänge, glaubte ich denen, dass "die Welt eben so funktioniert, wie sie mir das dargestellt" haben. Allein, die Lebensweise war noch frustrierender als beim Theologiestudium, noch dazu verbunden mit einem Kulturverfall und Abstieg ins Proletarische, was ja damals als "chic" galt.

Nach zwei Jahren hatte ich genug, und habe mich abgewandt, - habe allerdings noch einige Freunde aus dieser Zeit (keine Kommunisten, aber eben "Linke", - Konservative oder Rechte waren damals in meinem Umkreis eine Minderheit).

Mittlerweile hat sich mein Weltbild grundlegend gewandelt, nur kann ich es meinen früheren Bekannten und Freunden nicht vermitteln, sondern muss meinen eigenen Weg gehen. Linke wachen nicht auf, lassen sich durch keine Argumente überzeugen und werden einen schließlich immer zuletzt noch mit der Nazikeule erschlagen. Das muss man mal akzeptieren. Es braucht tatsächlich diese "Großevents," wie sie Herr Eichelburg seit Jahren beschreibt, um eine Änderung herbei zu führen. Es braucht Schock und dann Konzentration aufs eigene Überleben, damit die ganzen Hirngespinste aus den Köpfen verschwinden. Die meisten Linken leben in einer Traum- und Fantasiewelt. War es früher der Traum von einem "sozialistischen Paradies auf Erden", so sind sie jetzt großteils auf irgendeinem esoterischen Trip, der die ganze Bandbreite von indianischen Schamanen ("Castaneda") bis hin zum Dalai Lama umfasst. Genug Ideoligien, Religionen, Sekten, Gurus und Heilsbringer, um sich darin völlig zu verlieren. Wie es Reinhard Mey einmal so treffend ausgedrückt hat (ungefähr wiedergegeben): "Ein Linker ist jemand, der mit beiden Beiden fest in der Luft steht."

Ohne Schockwirkung kein Erwachen, sondern ewiges Tagträumen in einer immer schlimmer werdenden Realität. "Jeder Sklave liebt seine Ketten", ist ein anderes Sprichwort. Es wird sich nichts ändern ohne umwerfende, größere Ereignisse. Die Frösche werden im immer heißer werdenden Wasser gekocht und finden das bis zuletzt noch recht behaglich.

Die Linken werden schon noch aufwachen, wenn deren bekannte Welt untergeht. Die Schockwirkung wird gewaltig sein.WE.
 

[9:50] Focus: In Mecklenburg-Vorpommern: Einen Audi Q7 hat sie schon: Landesregierung will mehr SUV als Dienstwagen

[12:20] Leserkommentar-DE:

Wenn den Politikern das Ein- und Aussteigen in die Limousinen zu unbequem ist, dann sollen sie doch auf das Fahrrad umsteigen. So sind sie dem Volk näher, tun etwas für die Umwelt und sind gleich überzeugender. Und den Steuermichel entlasten sie dann auch. Staatssekretäre können dann die Luxusvariante eines Elektrobike bekommen.

Gemäß den Politikern sollen ja nicht sie selbst, sondern das Volk draußen im Lande etwas für die Umwelt tun.

[13:00] Der Silberfuchs:

Die meisten Politiker verhalten sich zu 100% wie Radfahrer: nach oben puckeln und nach unten treten; das machen sie in SUV's nur wesentlich "effektiverin", indem sie die Steuerzahlergroschen im Sekundentakt durch den Kat. jagen. Aber nicht mehr lange. Weg mit diesen Parasiten!

[20:00] Leserkommentar-DE:
Wer permanent an das Elektro-Auto glaubt, der soll keinen SUV fahren, sondern das Rad oder einen Esel besteigen. Für's Pferd sind diese Herrschaften sowieso zu schwerfällig. Da bräuchten sie nämlich eine sehr schnelle Reaktion. Wie man unschwer an der Politik feststellen kann, sind Politiker dazu unfähig, außer es geht gegen die eigenen Steuerzahler.

Sehr gute Idee. Dann sollen die politischen Esel doch auf echte Esel umsteigen.WE.


Neu: 2018-04-17:

[16:00] Silberfan zu den menschlichen Dreckschweinen (gestern):

Mit den Ritualen die die anstellen werden die nicht erpresst, die machen auch so alles, was gegen den gesunden Menschenverstand verstößt. Aber einmal ist eben auch Zahltag, auch wenn man sie Jahre oder Jahrzehnte hat gewähren lassen. Monster wie die machen das wie WE schon sagt um damit untereinander anzugeben. Gleichzeitig wird uns bei der Aufdeckung gezeigt, was das für gewissenlose Typen sind, die nicht nur solche Rituale betreiben, sondern damit auch klar wird das sie null Respekt gegenüber jedem menschlichen Wesen haben, wozu dann die Auftragsmorde hinzukommen, sie also bereit sind einen gesunden Menschen töten zu lassen, weil der z.B. etwas über sie raus bekommen hat.

Und dann darf man natürlich nicht vergessen, dass diese satanische Bande mit ihrer Kriegslust Millionen Menschen auf dem ganzen Planeten getötet haben, in deren Blut sie Jahrhunderte baden könnten. Erpressen muss man sie also nicht, sie sind so krank und brauchen höchstens ein paar Anleitungen wie sie was zu machen haben, dann läuft alles wie gewünscht. Wer diese Anleiter aber sind, die ja auf jeden Fall von diesen Handlungen profitierten, kann sich jeder selbst überlegen, aber man kann sicher sein, dass es eine Macht gibt die über diesen Monstern steht, quasi das Mutterschiff der Eliten welches die Befehle gibt, aber sich vielleicht selbst aus diesen satanischen Ritualen raus hält, aus gutem Grund, denn deren Rituale sind einfach noch vieeeeeel größer, aber nicht auf Video als solches zu sehen und auch nicht in den Geschichtsbüchern zu finden.

Und jetzt ist wieder die Zeit die menschenlichen Dreckschweine vom Mutterschiff fallen zu lassen, die Masse soll jetzt mit diesen Sachen nicht nur extremen Hass bekommen sondern auch abgelenkt und auf etwas neues vorbereitet werden, enjoy the show!

Und nicht vergessen: sie befördern sich gegenseitig hoch, weil sie Schutz vor Strafverfolgung brauchen.WE.


Neu: 2018-04-16:

[16:10] Leserzuschrift-DE: wie kommen die grauslichen Eliten-Videos zustande?

Ich habe mir den gestrigen Artikel zum HRC-Huma-Rape-Tape vollständig durchgelesen. Wenn das wirklich stimmt, wird man dieses Video aufgrund des verstörenden Inhalts nicht in den HSM veröffentlichen. Angeblich mussten Menschen, die das gesehen haben danach in psychotherapeutische Behandlungen.

Laut dem Artikel wird man direkt wegen Pädophilie angezeigt, wenn man im Internet, Youtube etc. nach diesen Film(en) sucht. Momentan ist das Video wohl nur im Darknet zugänglich.

In dem Video sollen HRC und Huma ein kleines Mädchen vergewaltigen usw. Dem Mädchen wird bei lebendigen Leib das ganze Gesicht abgeschnitten und HRC trägt dieses dann als Maske. Das wäre schlimmer, als die meisten Horrorfilme...

Wie kommen solche abartigen Videos (Beweismaterial!!!) überhaupt zu Stande? Ich glaube nicht, dass die Täter sich bei diesen Verbrechen (gegenseitig) filmen / filmen lassen.
Entweder wurden diese Bestien dazu gezwungen, dafür entsprechend unter Drogen gesetzt oder man hat mit versteckten Kameras gefilmt, wobei hier dann sicherlich die Qualität zu wünschen übrig lässt. Oder hat man diese Filme mit Doubeln, Maskenbildnern und Computern extra gedreht? Wenn man die guten Horror-Schocker der letzten Jahre sieht, bekommt Hollywood solche Dinge vollkommen realistisch hin.

Diese Videos sind sicher echt. Entweder wurden sie mit versteckten Kameras aufgenommen, oder offen, damit diese Schweine in ihren Kreisen eventuell damit angeben können. Ich glaube nicht, dass man diese Schweine dazu erpresst hat, vermutlich wurde unter denen ein Wettbewerb darüber entfacht, wer macht die grauslicheren Sachen.

PS: in mehreren Briefings wurde ich darüber informiert, dass wir uns übergeben werden, wenn das an die Öffentlichkeit kommt. Für wenige von uns ist es bereits soweit. Ich denke nicht, dass es Zufall ist, dass wir seit Samstag solche Infos und Artikel reinbekommen.WE.

[17:00] Der Pirat:
Ich glaube nicht, dass man uns dieses Video vorenthalten wird. Denn genau diese Schockereignisse werden gebraucht, um die "heiligen" linken Ikonen zu stürzen! Damit würde sich auch die allgemeine Berichterstattung ändern! Welches Medium, was noch etwas auf sich hält, will mit diesen Kreatüren noch verbündet sein?

Warten wir es ab. Zumindest die Journalisten sollten Zugang auf solche Videos bekommen, um daraus Artikel zu erstellen. Vom prominenten Fällen wie Maddie oder Kampusch soll es schon seit mehreren Jahren fertige Artikel geben, inklusive aller Hintergründe. Sie wurden nur noch nicht publiziert.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Nun stell sich nur mal einer vor, wenn herauskäme dass Maddie von HRC geschlachtet wurde. Die Verbindung zum Wahlkampfhelfer von HRC ist ja mittlerweile geleakt....

In diesem Fall war es nicht Hillary, aber die Namen der 5 Politiker sind breit bekannt. Ich nehme an, auch in diesem Fall sind die Artikel schon fertig und warten auf die Publikation.WE.
 

[13:00] Anderwelt: Merkel und das NATO-Strichmännchen verabschieden sich endgültig vom (Völker-)Recht


Neu: 2018-04-15:

[19:00] Daily Franz: Das Gleichheitsprinzip als Kulturzerstörer

[16:00] Jouwatch: Preisfrage: Sind Grüne „Herrenmenschen“?

Zumindest fühlen sie sich so, weil sie allen anderen Verbote erteilen. Sie sind auch Heuchler, siehe Kretschmanns Verhalten im Artikel.WE.
 

[16:00] PP: „Franziskus muss weg“ – Kardinäle fordern, den Papst aus der Kirche auszuschließen

Es ist schon lange Zeit dafür.
 

[12:00] Breitbart: Movie Producer: Mainstream Media May Be Ignoring Signs of Child Abuse in Hollywood

Das Video: AN OPEN SECRET. Official PG-13 version. Copyright Esponda Productions LLC #AnOpenSecret

Auf kleinen Medien gibt es bereits genügend Material über diese Schweine. Aber nichts kommt in die grossen Medien. Daher bin ich generell skeptisch, dass das passieren wird.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:
Das macht auch Hoffnung, wenn Breitbart das Thema Pxxx bringt. Andrew Breitbart war der erste, der darauf aufmerksam machte. Er wurde gestorben. Von wem, ist eh klar. HRC + ihre MS13 Todes Brigaden. Wenn jetzt Breitbart das Thema bringt, dann muß es weit fortgeschritten sein. Ein würdiges Erbe für Andrew Breitbart. Wir sollten ihm dankbar sein!
Apropos MS13: Auch MS13 wurde uns auf einem Foto vom Münster VW-Bus Massenmord gezeigt. Das Foto hat nur kein alternatives Medium gesehen.

Es dürfte mindestens 50 solcher Zeugenmorde im Clinton-Umfeld geben


Neu: 2018-04-13:

[18:00] Silberfan zu Epstein’s Island Tunnels. #Pizzagate #Pedogate #TheCabal #HRCVideo #QAnon #GreatAwakening

Sollte bald etwas über die Schweinereien von H.R. Clinton (D-Room-HRC) an die Öffentlichkeit kommen, werden wir keinen Krieg mehr in Syrien sehen, aber wir werden dann erleben wie die Syrer im Westen angreifen, angestachelt von den Pädosatanisten, die bis zum POTUS Wechsel 2016 ihr Unwesen getrieben haben. Möglich ist als das gleich nach der Veröffentlichung von Videos mit satanischen Material der Deep State den Gegenschlag einleitet. Auf dem Hashtag HRCVideo sind noch mehr Informationen dieser und anderer abartiger Monster zu sehen: https://twitter.com/hashtag/HRCVideo?src=hash&lang=de

Hillary soll auch eine von denen sein, wir haben vor einem Jahr etwas gebracht. Ich konnte es heute nur andeuten. Wenn das gross rauskommt, wird es alles Linke auf der Stelle zerstören. Für diese Schweine wird es jetzt wirklich eng. Daher werden sie wohl das System abbrechen müssen, damit dieses Material nicht an die grosse Öffentlichkeit kommt.WE.

PS: was da zu sehen sein wird, ist so unvorstellbar grauslich, dass man sich nur mehr übergeben kann.
 

[14:00] Guido Grandt: ENTHÜLLT: Die perversen „GEHEIMCODES“ der KINDERSCHÄNDER! So kommunizieren Pädokriminelle untereinander!

[15:35] Leserkommentar-DE:
Das Logo für Mädchen ist ein großes und ein kleines Herz, die ineinander liegen. Das Logo für Langnese-Eis (Unilever-Konzern) wurde 1998 völlig geändert und sieht jetzt genauso wie das Pädo-Herz aus – nur spiegelverkehrt. Zufall?

Das mag Zufall sein, oder auch nicht. Es sollten bald unvorstellbar grausame Videos über politische Kinderschänder erscheinen. Etwa über Figuren, die Kinder zerschneiden und deren Blut trinken. Wer wohl soll die Menschenfresser-Krankheit haben?WE.


Neu: 2018-04-12:

[19:00] TA: Warum begibt sich ein Milliardär in solche Gefahr?

Karl-Erivan Haub ist in den Walliser Alpen verschwunden. Er, der unerbittliche Kämpfer mit Gier nach Anerkennung.

Hier sehen wir sehr gut, was solche Leute antreibt.WE.
 

[18:15] Nachtwächter: Qniversum (11. & 12. April 2018)

[16:15] Jouwatch: Politisch pleite: Sigmar Gabriel meldet Insolvenz an

Wir sind diesen Teilen der deutschen (und europäischen) Wirklichkeit zu lange ausgewichen. Nicht zuletzt weil der größere Teil der politischen, wirtschaftlichen und medialen Eliten dieser Wirklichkeit im eigenen Lebensalltag nicht begegnet. Das war bequem für uns und für die, die wir haben gewähren lassen. Und immer unbequemer für die, die in ihrem Lebensalltag nicht die Chance hatten, auszuweichen.“ Sigmar Gabriel

Mit dieser Aussage hat er sich bei diesen "Eliten" sicher keine Freunde gemacht. Aber es stimmt, die sind alle total abgehoben.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Da denkt wohl eine er kann dem Strick entkommen.

Ich denke nicht, dass er etwas vom Strick weiss.WE.


Neu: 2018-04-11:

[18:30] Nachtwächter: Qniversum (9. & 10. April 2018)

[9:00] Guido Grandt: RESPEKT: Sigmar Gabriel klagt die Politiker-Kaste an – „Bürgerfern & weg von der Lebensrealität!“


Neu: 2018-04-10:

[12:35] Nachtwächter: Qniversum (7. & 8. April 2018)


Neu: 2018-04-09:

[18:00] Jouwatch: Einhörner und nachträglich die Nationalsozialisten besiegen

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Katy Perry räumt ein, menschliches Fleisch zu essen: „In Hollywood essen wir das beste Fleisch“

Ist ja schon länger bekannt, dass in den alten Post-Eliten alles absolut pervers abläuft, aber nun, so öffentlich?

Weil sie glauben, sie können sich jede Perversion auch öffentlich erlauben.WE.

[16:35] Leserkommentar-AT:
Die "Aufdeckung" dieser Schweinereien wird hier nicht genügen. Da muss man mit dem Flammenwerfer durchgehen durch dieses Rattennest.

Diese Linken werden auch für ihre Perversionen bezahlen müssen.WE.


Neu: 2018-04-07:

[16:45] Freeman: Bilderberg-Konferenz 2018 findet in Italien statt

[15:50] ET: Peter Sloterdijk: Stalin hat die Politik der Furcht definiert – sie wirkt auch heute noch

[10:05] Zum Thema Rechtschreibreformen: Der große Bluff: Wie der Staat sich die Herrschaft über die Sprache sicherte

[12:20] Der Silberfuchs:

Im Grunde hat der Autor des Artikels Recht: Wer die Sprache "beherrscht", hat die Hoheit über das Denken. Da jedermann aber ein eigenes Hirn hat, bleibt es jedem frei, es im eigenen Sinne zu verwenden. Deshalb schreibe ich, wie ICH denke. Ein Beispiel: Wenn ich andere(n) Menschen anspreche (schreibe), dann schreibe ich Personalpronomen immer groß (wie früher), weil ich damit meine Achtung dem Gegenüber zum Ausdruck bringe. Und ob wir nun ein Eszet "ß" haben oder nicht - wen kümmert das?
Dem Autor des Artikels empfehle ich übrigens, mal wieder über längere Zeit etwas "richtiges" zu arbeiten, denn der Text scheint doch das Produkt eines viel zu langen Schwafelwissenschaftsstudiums zu sein.

Mit der Sprache kann man sehr wohl das Denken beeinflussen, siehe hier.

[14:25] Der Silberfuchs:

Gestatten Sie mir, zu antworten. Ich bestreite keinesfalls, dass man mit der Sprache das denken beeinflussen kann. Deswegen hören sich alle Nachrichten im Radio an wie Propaganda zu DDR-Zeiten, nur jetzt eben "in der Sprache der BRD." (Im Fernsehen ist es das selbe, nur hebe ich darauf nicht ab, weil ich kein Fensehen gucke - schon viele Jahre nicht mehr.) Übrigens, auch vom Radio schalte ich immer öfter um auf meinen USB-Stick mit vielen Dutzend gerippter CD's. Wir geben dem System unsere Energie, wenn wir deren Lügen auch noch freiwillig konsumieren; ich nicht mehr.

[15:00] Leserkommentar-DE:

Es ist sehr wichtig, die Propagandaausdrücke, die sich via Medien in den Kopf schleichen, dort zu Überzeugungen werden und starke Gefühle und letztlich auch Handlungen auslösen, zu durchschauen. Wie viele Lebensjahre sind nötig, wenn man in dieser Richtung nicht kritisch erzogen wurde, um zu durchschauen, daß alles als "rechts" bezeichnet wird, womit man sich nicht beschäftigen soll? Letztlich wird damit auf eine subtile Weise jegliche Information über die kriminellen Machenschaften des Westens unterdrückt. Man liest über einen Autor, dieser sei "rechts" oder gehöre der "neuen Rechten" an und sofort schaltet man ab, weil man nicht dazugezählt werden möchte. Es ist absolut perfide, was hier gespielt wird und wegen der Gleichschaltung der Parteien und Medien sicher nicht leicht zu durchschauen.

Wer den Narrativ einmal durchschaut hat, liest die MSM mit anderen Augen.


Neu: 2018-04-06:

[18:05] JF: In der CDU geht für Konservative nichts mehr


Neu: 2018-04-05:

[11:30] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel: Aufdeckungen und Selbstbekenntnisse?

Die ersten, kanonenschlag-artigen Aufdeckungen werden logischerweise direkt vor dem Crash&Krieg kommen. Das ist ein Revolutionsbeschleuniger. Das alte System muss sich bekanntlich vollständig selbst diskreditieren. Dazu lässt man es nach den Aufdeckungen in einem letzten verzweifelten Schlag, alles zertrümmern.
Trump muss sich mit Aufdeckungen zurückhalten, bis er alle mit nur einem Gesetz gleichzeitig erwischen kann. Der psychologische Effekt des ganzen Bashings, wird dann wie eine gerissene Zwille mit voller Wucht zurückpeitschen.

Das kommt von der selben, vermutlich militärischen Quelle, die schon über die Alarmierungszeiten der Moslems berichtet hat. Ich bin weiterhin skeptisch, ob es gelingen wird, einige, politische Grauslichkeiten in die grossen Medien zu bringen. Aber warten wir ab, ob auch die Masse etwas zum sich übergeben bekommen wird.WE.

[15:50] Silberfan zu Aufdeckungen:

Als 2016 Pizza Gate öffnete und viele Informationen zu Tage gefördert wurden, dachte ich schon, das es bald mit den öffentlichen Verhaftungen los gehen würde, man hatte aber offenbar einen anderen Plan, weil es noch nicht so weit war oder der Streit einfach zu früh zu eskalieren drohte. Q oder wer hat mal Anfang des Jahres gemeint, dass man die alten Eliten nicht einfach so einsperren könnte, weil das sofort zu Unruhen und Chaos führen würde, also wolle man es langsam angehen, damit eben solche Reaktionen von der Masse ausbleiben. Gleich mit Pizza Gate kam der Fake News Begriff, mit dem konnte man alle die an Pizza Gate glaubten gleich in die Fake News also VT Ecke drücken, das ist bis heute so, also gelungen. Man hat als Wissender dann keine Chance mehr das Thema zur Diskussion zu bringen da Fake News, oder es wird sofort abgewinkt oder auch nur mit den Achseln gezuckt. Auch ist Deutschland nun nicht mehr wieder zu erkennen und die Transformation in einen Islamischen Staat geht ungehindert weiter. So soll es wohl für uns alle aussehen, dass Deutschland nicht mehr deutsch sein soll, also die Vernichtung der Deutschen geplant ist. Der Moslemangriff kam diesen Winter auch nicht, so dass die Vernichtung Deutschlands weiter voranschreiten kann, eine Rückeroberung ist auf diese Weise aber nicht erlaubt, nur weil Musels sich hier schneller vermehren und die Deutschen wegen Geburtenmangel weiter schrumpfen.

Ich nehme doch an, dass es bald losgeht. Nicht nur weil meine Elitenquelle das sagt. Auch eine andere Quelle hat soetwas angedeutet.WE.
 

[8:15] Kurier: Als die Wähler das Wahlzuckerl Grundeinkommen einforderten

Fünf-Sterne-Mann Di Maio versprach den Italienern aus Sicht der Ökonomen das Blaue vom Himmel.

Ich gebe das bewusst auf diese Seite, um zu zeigen, wie leicht man die Wähler kaufen kann. Diese Partei hat bei den Parlamentswahlen so ganz Süditalien abgeräumt.WE.

[10:05] Der Silberfuchs:

Wenn ein, der, Politologe Cartocci von "Armutsbekämpfung" (mit Steuergeld) spricht ... is mir übel. Meine Güte, auch die Italiener hatten viel mehr als eine Generation, unzählige Parteien und Dutzende Regierungen Zeit, zu lernen, dass von oben nichts (Gutes) kommt. Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.

[11:10] Die Wähler geben einfach die Hoffnung nicht auf, dass von einer neuen Partei an der Macht Geld vom Himmel regnet.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Jeder, der heutzutage gedanklich nicht davon ablassen kann, eine wie auch immer geartete Lösung der zahlreichen Probleme durch die Politik / irgendeine Parteien zu erwarten, hat weder eine Lehre aus der Vergangenheit gezogen noch in der Gegenwart etwas begriffen. Nach über 100 Jahren mißlichster Erfahrungen mit den Konsequenzen des Treibens von Parteien und deren Funktionären sollte man allmählich einmal erkennen, daß die "demokratische" Politik nichts anderes tut als das Herumdoktern an Symptomen, deren Ursache sie selbst heraufbeschworen hat und deren Urheber sie selbst ist. Es geht immer nur darum, Macht über Menschen auszuüben und sich dabei selbst auf's Schamloseste an der Verarmung der Massen zu bereichern. Das ist die Grundlage eines jeden "Parteiwesens". Die Politik, die den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und finanziellen Ruin zu verantworten hat, kann niemals Teil ihrer Lösung sein.

Mit der Forderung eines "Grundeinkommens" fordern die Italiener im Prinzip die Abkehr vom derzeitigen Internationalsozialismus (Globalismus) und einen Schritt zurück zum Nationalsozialismus. Daß das gesamte Finanzwesen, das dieses "Grundeinkommen" - selbstverständlich ohne Gegenleistung - stemmen soll, im Kern betrügerisch und verrottet ist, scheint sie wie so viele sozialistisch gehirngerwaschene Zeitgenossen nicht zu interessieren. Die Abkoppelung von Leistung und Gegenleistung führt über kurz oder lang stets in den finanziellen Ruin, mit schwerwiegensten gesellschaftlichen Verwerfungen.

Daß die Lösung der gewaltigen heutigen Probleme ein nur ehrliches Geldwesen, ein solider Wertschöpfungsprozeß und persönliche Eigeninititiave und Eigenverantwortung sein kann, kann offenbar nicht einmal im Ansatz erkannt werden. Es sind immer dieselben gleichen alten Denkmuster und die Unfähigkeit, daraus auszubrechen, was echtem Wandel noch im Weg steht. Die Lösung kann offenbar wirklich nur noch der totale Systemkollaps sein, der die Denkgefängnisse sprengen muß.

Daher wird jetzt auch eine ultraharte Läuterung der Gesellschaft notwendig.WE.


Neu: 2018-04-04:

[15:45] Mistery Fault: Winnie Mandela Enjoyed Sadistic Torture & Murder Of Young Children, Ex-Bodyguard

Winnie Mandela, former first lady of South Africa who died on Monday, enjoyed personally inflicting torture on young innocent children until they died, according to her chief bodyguard.

Anlässlich ihres Todes wird hier ein Artikel aus der New York Times von 1997 wiedergegeben. Auf solche Aufdeckungen in den grossen Medien müssen wir uns gefasst machen, wenn diese kommen. Ob es gelingt, ist eine andere Frage.WE.


Neu: 2018-04-03:

[8:10] Geolitico: Der Irrweg der Generation Merkel


Neu: 2018-04-02:

[17:30] Jouwatch: Sind unsere Top-Politiker noch normal?

Nur Eitle, Verrückte und Erpresste kommen heute noch hoch.WE.
 

[11:40] Leserzuschrift-DE: Warum kriselt es in der Demokratie?.

Antwort: Weil wir nie eine hatten!
Und weil jetzt die Zeit der Aufklärung für diejenigen möglich ist, die sich politisch aufklären wollen. Was war den das für eine Demokratie bis heute ? Das war ein von den Eliten weitgehend zugelassener Zustand der Freiheit der Bürger, die man mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu kontrollieren und zu lenken hatte. Denn in diesem Zustand waren die Menschen am produktivsten und damit am dienlichsten. Solange es so funktioniert und auch die Illusion der Freiheit von den Bürgern als eine echte Freiheit wahrgenommen wurde war ja alles in Ordnung. Es funktionierte so gut, bis die Eliten und deren sichtbare "Volksvertreter" wie so üblich in der Menscheitsgeschichte, ihren Hals nicht voll genug bekommen konnten, sich bei ihrem Raffen nach weiteren irdischen Gütern in Widersprüche verstrickten und die Kontrolle über eine wirksame begleitende Propaganda verloren hatten. Mit den verbleibenden Machtstrukturen versuchen die Eliten nun wenn nötig wieder mit Verboten und Restriktionen aller Art, verloren gegangenes Terrain wieder zu gewinnen. Da auch dies wahrscheinlich nicht mehr möglich ist, versucht man jetzt auf die ganz perfide Tour wie beim Maßen- Netzwerkdurchsetzungs-Gesetz Teile der Informationsgesellschaft gegeneinander kämpfen zu lassen. Das ist schon taktische Kriegsführung gegen einen Feind, die Freiheit der Köpfe. Der Anarchie werden Tür und Tor geöffnet. Nichts anderes ist es, wenn man staatliche Gewalt auslagert .

Jetzt sind wir die Demokratten ohnehin bald los.WE,
 

[8:30] Andreas Unterberger: Ein nie diskutierter Grund, warum die Demokratie kriselt

Wird also bald gar niemand in die Politik gehen wollen außer Karrieristen, Dummköpfen und Gaunern? Nein, eine Berufssparte wird sich die Politik immer leisten können: Beamte. Sie sind die einzigen, die ein sicheres Rückkehrrecht haben. Wollen wir das?

Entsprechend sieht die Politik aus. Aber es gibt schon noch Versorgungsposten für ausgediente Politiker im halbstaatlichen Bereich.WE.


Neu: 2018-04-01:

[13:50] Focus: Wunsch nach Revolution 50 Jahre „1968“: So kupferten die Möchtegern-Revoluzzer bei anderen ab

Mit der 68er-Bewegung wurde vieles, was schon vorher da war unter linkem Mantel konzentriert.WE.

[15:15] Der Bondaffe:
Die linken Revoluzzer von 68 waren nie besonders gut im eigenen Denken. Beim Ideenklau bzw. der Übernahme bestehender Ideen haben sie auch nichts gelernt, das haben bestimmte Institutionen schon immer so gemacht. Und jetzt sind diese linken Revoluzzer von damals nur dick, fett und unansehnlich geworden. Genauso wie die Politik, die sie vertreten. Unglaubwürdig eben.

Und sie wissen nicht, von wem sie wirklich gesteuert wurden.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at