Gesellschaft und Dekadenz

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2016-12-09:

[17:30] JF: Aus Rücksicht auf Flüchtlinge Chor verzichtet auf christliche Weihnachtslieder

[17:15] Inselpresse: Santa Haram: In französischen Grundschulen wurde der Nikolaus verboten, um die "sekulären Werte zu beschützen"

[15:50] Gatestone: Selbstzensur: Freie Gesellschaft vs. Angst-Gesellschaft

[15:30] Anonymus: Rot-Grüne Hochverratspolitik: Türkisch wird reguläres Schulfach in Niedersachen

[14:00] Unzensuriert: Feminismus-Kritikerin: Unterwerfung europäischer Frauen hat längst begonnen

Die bittere Realität hat uns jedoch eingeholt. Unzählige Vergewaltigungen und sogar Morde an Frauen haben uns im letzten Jahr eines Besseren belehrt. „Klammheimlich“ hat die Unterwerfung der europäischen Frauen längst begonnen.

Dankt es der Politik und den Flüchtlings-Göttern. Aber diese Wut soll richtig entstehen.WE.

[15:50] Passt dazu: Tatort Bahnhof Dormagen: Immer mehr Frauen beschweren sich über bedrohliche Zustände

[16:30] Leserkommentar-DE zu Video: Why Women DESTROY NATIONS * / CIVILIZATIONS - and other UNCOMFORTABLE TRUTHS

Zu der Unterwerfung hat bereits begonnen: Es sind zum größtenteil die linksverstrahlten Frauen, die sich die Unterwerfung selbst eingebrockt haben, das wird sehr gut in diesen Video erklärt (sollte wirklich jeder gesehen haben


Neu: 2016-12-08:

[20:15] Leserzuschrift-DE: Spendenbereitschaft:

Schon länger sind wir mit unserem Geschäft in der ostwestfälischen Provinz Annahmestelle für die Spendenaktion "Weihnachten im Schuhkarton". Die Rahmenbedingungen für diese Aktion sind seit Jahren unverändert und wir hatten bis Ende 2014 immer zuverlässig zwischen 50 und 60 Schuhkartons jährlich, die bei uns abgegeben wurden und als Spende mit Kleidung, Spiel- & Süßwaren, z.B. an Kinderheime nach Südosteuropa oder in die Ukraine gingen, wenn man den Ausführungen der Veranstalter glauben schenkt.

Interessant ist nun, daß zu Weihnachten 2015 unter 40 Spendenkartons und jetzt in 2016 unter 30 Spendenkartons abgegeben wurden. D.h. die Spendenbereitschaft ist im Zeitraum von zwei Jahren um ca. 50% zurückgegangen.

Passend dazu zwei persönliche "Erlebnisse": Die Verkäuferin beim Bäcker bot mir letztens die Blöd an, ich lehnte dankend ab mit dem Hinweis, daß ja dort sowieso nichts drin steht. Ihre Antwort darauf war, ja es sei tatsächlich schlimm, es stehen ja nur noch Lügen drin. - Bei mir im Betrieb läuft oft Radio im Hintergrund und somit auch die Nachrichten.

Es kam kürzlich die Meldung, daß Frau Määährkel nun in 2017 nochmal zur Wahl antritt. In dem Moment hatte ich eine Stammkundin an der Kasse, die in der Behindertenbetreuung arbeitet und die ich in jedem Fall zu den Gutmenschen zählen würde. Sie warf mir einen feindseligen Blick zu, den ich ihr nie zugetraut hätte und raunte mir ein "hoffentlich kommt die bald weg" zu, als sie dann den Laden verließ.
 

[8:45] Guido Grandt: Ein Pädophiler gesteht: Trotz Therapie & chemischer Kastration hatte „ich fast rund um die Uhr sexuelle Fantasien mit Jungs!“

In Zukunft dürfte es für solche Typen keine Chemotherapien, sondern Blei- oder Stricktheraphien geben.
 

[8:15] Krone: Das Netz lacht über Lugners Rosenkrieg- Posse

Liebe Leser, geben Sie bitte zu, Sie haben doch nicht selbst geglaubt, dass der Lugner'sche - nennen wir's mal vornehm - Ehe- Klamauk mit einer Scheidung vorbei ist. "Da geht noch was", das war vielleicht einer der Gedanken von Cathy, als sie der deutschen Presse verriet, dass es wegen einer anderen Frau zum Streit gekommen sei und er eine Neue habe.

Der Mörtel macht sich richtig lächerlich. Und soetwas hat zum Bundespräsidenten kanditiert. Igitt! Kein Wunder, dass gelästert wird, er würde sich nur noch von Viagra ernähren - im Artikel.WE.


Neu: 2016-12-07:

[20:00] Der Pirat zu So wenig Meereis "gab es noch nie": Jetzt drohen Europa arktische Kälteeinbrüche

Die Klimapropheten kommen so langsam an ihre Grenzen, um uns das Wetter zu erklären. Jetzt ist das Eisschmelzen in der Arktis dafür verantwortlich, dass es bei uns einen eisigen Winter gibt! Alles klar! Wo ist denn die Klima- Erwärmung geblieben. Macht wohl Winterschlaf... Hoffentlich ist dieser Wahnsinn der Klimaaffen bald vorbei!

[20:10] Putins Straflager in Workuta wird sie aufwecken.WE.

[20:15] Der Pirat:
Diesen Ort hat die Klimaerwärmung definitiv vergessen!

Wird auch weiterhin so sein. Dort oben ist es derzeit richtig kalt, während Cheffe die Kaiserhymne in der Erwartung der Volksschädlinge im Winter dorthin spielt.WE.
 

[14:40] Quasi kaum vorhanden: Ökonomische Bildung

[12:00] Leserzuschrift-DE: Extreme der jugendlichen Gesellschaft:

Ich komme gerade aus einem Gespräch mit zwei Ärzten, die psychotherapeutisch arbeiten. Ich war zutiefst schockiert, was mir unserer jugendlichen Gesellschaft los ist! Sie behandeln immer mehr junge Leute, die emotional total abgestumpft sind, sich mit den Eltern nicht mehr vertragen, als Bibel einzig und allein ihr Handy sehen. Die Synapsen im Gehirn können sich nicht mehr verbinden, weil die jungen Menschen durch überbordende Computernutzung (Spiele etc.) zu immer weniger Emotionen fähig sind. Junge Männer feiern "Vergewaltigungspartys" (sie lieben die Frauen ja nicht, also können sie sie benutzen...), die Frauen lassen sich das noch zum Teil gefallen, „...weil sie sonst nicht dazu gehören..“.

Es gibt keinen Respekt mehr vor Eltern und Lehrern (manche Jugendliche essen zuhause nicht mal mehr im Beisein der Eltern, verweigern jegliche Kommunikation und die Eltern sind ratlos..). Diese Gesellschaft ist so dem Materialismus verfallen, dass die kommenden Generationen vollkommen verloren sind, wenn nicht bald etwas geschieht.

Dazu sei angemerkt, dass Psychotherapeuten sich nur mit Menschen beschäftigen, die ein Problem haben, daher gelten diese Erzählungen (abgesehen von der Smartphone-Nutzung) bei weitem nicht für die Allgemeinheit der Jugendlichen. Kindererziehung wird aber auch immer schwieriger, dabei gilt es u.a. folgende Punkte zu beachten: Kinder haben heute schon in jungen Jahren uneingeschränkten Internetzugang, immer mehr wachsen in einer Großstadt auf, oft sind beide Eltern erwerbstätig etc...

[15:50] Der Düsseldorfer:

Erlaube mir, hier deutlich zu widersprechen ! Als Kassenpatient einen Termin beim Psychotherapeuten zu bekommen ist sehr schwierig - Wartezeit 3 Monate. Da muss man schon Privatpatient sein. Und wieviel Prozent sind da privatversichert ? Nein, die Dunkelziffer ist auch noch da, und hier haben wir ganz andere Zahlen. Alle nicht, aber eher die Mehrzahl unser heutigen Jugendlichen ist gestört bzw. geistig und emotional behindert. Man braucht sich nur die Verhältnisse in den Schulen anzuschauen, und da gehts nicht nur um Migrantenkinder.

Gemeint war, dass Psychotherapeuten etc. nur konsultiert werden, wenn ein Problem vorliegt. Daher können sie letztlich - grob gesagt - auch nur von Jugendlichen mit Problemen berichten.

[16:00] Leserkommentar-DE:

Selbstverständlich trifft dies nicht auf alle oder die Mehrheit der Jugendlichen zu, oder besser gesagt noch nicht! Aber die gesellschaftliche Entwicklung entspricht genau dem was das rotgrüne System will und woran bereits ab Kindergartenalter gearbeitet wird. Alle Werte, jegliche Moral und vor allem eine normale Familie als Anker eines Kindes oder Jugendlichen soll brachial und nachhaltig zerstört werden. Solche Abartigkeiten wie Vergewaltigungen als Partyevent, Tierquälereien oder Mißhandlung von Menschen zum Zeitvertreib (siehe heutige Story mit dem Rolltreppentreter sind ein Beweis wohin unsere Gesellschaft steuert, wenn dies nicht bald massiv unterbunden wird gibt es kein deutsches Volk mehr welches es wert wäre zu überleben. Bitte tun Sie die Probleme nicht ab als beträfe dies nur ein paar wenige Gestörte und es wäre daher keine große Sache. Die Verwahrlosung von Sitten und Moral ist mehr als besorgniserregend.

Richtig, die Verwirrung wird bereits im Kindergarten gestartet. In einigen werden Kinder bereits genderneutral betreut. So wird beispielsweise das Spielzeug für Buben rosa eingefärbt. Diese Generation bekommt somit auch bereits einiges an "geistigem Gepäck" aufgeladen.


Neu: 2016-12-06:

[10:40] Herausforderungen angehender Grundschullehrer: Über die Lösung aller Mathe-Probleme

[10:15] Leserkommentar-DE zu den Berliner Lehrern (Artikel gestern 19:55):

Weshalb sollte die rotgrüne Merkeldiktatur auch ein Interesse daran haben jemanden für etwas zu entlassen was als völlig normal in der Gesellschaft etabliert werden soll. Oder was glauben Sie, welchem Zweck Frühsexualisierung und entsprechende Spiele im Kindergarten dienen?

Im Übrigen, Entlassen bedeutet ja auch nichts anderes als "Frühpensionierung auf Kosten des Steuerzahlers" sowas gehört nicht entlassen, sondern zur beruflichen Weiterbildung ins Ausland versetzt. Dieses Land ist derart verkommen und dekadent, schwer vorstellbar dass da noch eine Steigerung möglich wäre. Also wenn wir jemals das Stadium von Sodom und Gomorra (wie in der Bibel vor dessen Vernichtung beschrieben) erreichen können, so dürfte dies inzwischen der Fall sein.


Neu: 2016-12-05:

[19:55] BZ: Berliner Lehrer schauen Kinder-Pornos, Senat darf sie nicht entlassen

[10:00] An die Gutmenschen: Es geht nicht um System-Clowns, von denen jeder gleich blöd ist


Neu: 2016-12-03:

[14:30] Leserzuschrift-CH zu 1 Vater + 2 Töchter + 3 Mütter = Familie

Planmässige Indoktrinierung und Umerziehung zur Zerstörung der Familie. Höchste Zeit für den „Big Bang“ um dieses versaute abartige System untergehen zu lassen.

Kommt. Im Artikel steht, dass das vermutlich links-grüne vegan-verschwulte Frauen sind, denen kein Mann gut genug ist.WE.
 

[19:20] Hier wird gezeigt, wie einfach das geht: Video zum kanadischen Gendergaga: Eine Frau lässt sich als Mann registrieren


Neu: 2016-12-02:

[18:00] PI: Kardinal Woelki – „Gutmensch“ und Sprayer

Wie kann ein Kirchenfürst nur so tief sinken. Warum sprayt er grün? wegen der Grünen oder wegen dem Islam?WE.

[18:15] Leserkommentar-AT:
Meine gerade gesendete Mail an Woelki: Du bist doch ein dummes Arschloch, Woelki !!!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

[16:20] Leserzuschrift-DE: Anti-Trump-Propaganda in der Schule:

Wie passend, gerade berichtete mein Sohn (9.Klasse Gymn.) aus dem heutigen Geschichtsunterricht folgendes:
Das eigentlich Thema, die Zeit der Hyperinflation bis zum 2. Weltkrieg und wie es zur Naziregierung kommen konnte, wurde bereits in der letzten Stunde von einer Analyse des typischen Trump- Wählers unterbrochen. Mein Sohn wunderte sich.

Heute schlug der Lehrer dann wieder direkt den Bogen von den Enttäuschten und Arbeitslosen der 30er Jahre zu den Trump Wählern. Widerlich, diese gedankliche Verknüpfung.

Natürlich ist ein 15 jähriger nicht so sicher in der Argumentation, aber immerhin konnte mein Sohn der Klasse mitteilen, das Clinton 2011 als Aussenministerin Libyen, mit Folgen bis heute, bombadiert hat und sie für die Wähler wahrscheinlich die Politik der letzten Jahrzehnte verkörperte. Die 50 Millionen Amerikaner, die auf Footstamps angewiesen sind, erwähnt er dann bei nächster Gelegenheit.

Ohne hartgeld.com wäre es auch interessierten Menschen kaum bekannt. Danke Hr. Eichelburg !!

Die Lehrer und die Journalisten haben die schlimmste Gehirnwäsche.

[19:30] Der Journalist zu "Lehrer und Journalisten haben die schlimmste Gehirnwäsche hinter sich".

Das, Herr Eichelburg, stimmt, ist aber in zweierlei Hinsicht nur ein Teil der Wahrheit: Polizisten, die ganzen Staatsbüttel insgesamt, das gesamte Radio- und Fernsehvolk, Lügenpresse-Leser - sie alle sind genauso betroffen. 98 Prozent sind zu 100 Prozent gehirngewaschen. Die restlichen zwei Prozent, dazu gehört "der Journalist, haben - und jetzt sind wir bei der zweiten Hinsicht - sich selbst davor bewahrt. Sie haben sich ihren gesunden Menschenverstand bewahrt, haben sich ihr Gehirn nicht waschen lassen. Im Prinzip hätte jeder die Möglichkeit sich zu entziehen, allein, es fehlt der Wille. Sich waschen zu lassen ist eben bequemer als sich selbst zu waschen.

Erstaunlich, wie viel die meisten Menschen diesbezüglich ertragen können. Ich kann weder Fernseh- noch Radionachrichten hören oder Zeitung lesen, ohne dass mein Großhirn sendet: "An Magen: entleeren. An Galle: Gift spucken." Als die gesamte Großraum-Redaktion in Jubel ausbrach, als in meinem Bundesland der Wahlsieg von Rot-Grün gemeldet wurde, musste ich den Raum verlassen. Wenig später habe ich hingeschmissen. Nein, meinen Kopf geb ich Euch nicht! Schönes Wochenende (eines der letzten) wünscht Der Journalist

Auch nicht mehr lange, spielt die Kaiserhymne!WE.
 

[15:50] Der Pirat zu Pfund-Note aus Plastik und Talg Veganer empört: Im britischen Fünf-Pfund-Schein steckt Fett geschlachteter Tiere

Wieder Dekadenz im Endstadium! Sollen die Veganer doch ausschließlich mit fettfreiem Giralgeld bezahlen und damit die Ersparnisse verlieren.
Danach sollen sie beim Grasen auf der Weide verrecken! Ist ja nicht mehr zum Aushalten, wer sich alles äußern darf! Und natürlich ist man wieder empört! Wenn ich das Wort schon höre, schaudert es mich am ganzen Körper!

Wenn die Veganer sich ernährungstechnisch selbst auf das Niveau von Kühen begeben, brauchen sie sich nicht zu wundern, wenn sie bald nackt wie Vieh durch die Straßen getrieben werden.

Ja, das wird kommen. Der Veganismus wurde sicher erfunden, um weiteren Hass auf alles Grüne aufzubauen.WE.

[17:00] Der Schrauber: Zum blauen Kommentar:

Der Haß auf alles Grüne wächst unermeßlich, aber noch mehr gewachsen bei mir ist der Haß auf die Bekloppten und Feiglinge, die auf so einen Bullshit einsteigen und einknicken, sich danach richten. Das ist das schlimmste Verbrechen überhaupt. Nur über dieses Verbrechen aber ist der Irrsinn überhaupt politisch möglich geworden.

Kommt sowas, lacht sich jeder erstmal kaputt, die Beknackten usw. Dabei wird nicht bemerkt, daß alles von diesen Beknackten immer durchgeführt wird, auf alles angesprungen wird. Die Beknackten sind das willige Werkzeug, werden nicht ernstgenommen und derweil noch gelacht wird, werden im Palaverment die geschwätzlichen Maßnahmen beschlossen.

Dazu wurden diese Grün-Parteien aufgebaut: damit sie richtig gehasst werden.WE.
 

[14:05] Konterrevolution: Wie geht Familie im 21. Jahrhundert?

Kugler zitierte zwei interessante Studien zum Thema Familie. Erstere besagt, 80 Prozent der Kinder wollten bei Vater und Mutter leben, also weit mehr, als was man erwarten würde. Eine Wertestudie zeigt wiederum auf, dass sich sogar 92 Prozent der Befragten für ein traditionelles Bild der Familie ausgesprochen haben. Jedoch wird in der „veröffentlichten“ Wahrnehmung die traditionelle Familie sukzessive als Ausnahme und Auslaufmodell verunglimpft.

In dem Artikel geht es primär um Familienpolitik in Österreich mit Fokus auf Wien, es werden aber auch einige grundsätzliche Fragen behandelt.
 

[8:40] Focus: "Mörtel" Lugner nach Scheidung: „Ich wollte sie nie heiraten“

Mörtel, wir wissen schon, warum du diese Frau geheiratet hast: du wolltest den Medien eine Traumhochzeit im Schloss Schönbrunn mit Hochzeitskutsche mit 6 weissen Pferden zeigen. Jetzt kannst du es ja wieder versuchen, aber keiner wird dich noch beachten.WE.
 

[8:25] Inselpresse: Die globalen Temperaturen sind gefallen - warum berichtet niemand darüber?


Neu: 2016-12-01:

[12:00] Porträt der Spirit Cooking Hexe der Podestas: Schmerz und Blut im Namen der Kunst Marina Abramovic geht durch Mauern

[11:15] ET: Rüdesheimer Weihnachtsmarkt: Deutsche empört über muslimischen Infostand

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2016 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at