Gesellschaft und Dekadenz

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2017-02-23:

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Italienische Regierungsbehörde bezahlt homosexuelle Orgien

Heute habe ich bei HG schon so viele Sachen gelesen, die ich nie für möglich gehalten hätte (siehe Faschingsdiktatur), da ist dieser Artikel schon fast als "normal" anzusehen. Würde mich interessieren, oder anders, ich bin mir fast sicher, das es das hier bei uns auch gibt.

Ja, die Demokrattie ist pervers. Überall ähnliche Methoden.WE.
 

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Rassismusvorwurf in Fulda: Karnevalsverein bekommt Polizeischutz

Drei Sozialwissenschaftler der Hochschule Fulda hatten die Affäre ausgelöst: In breit gestreuten E-Mails attackierten sie - als Privatpersonen, wie sie sagen - den Karnevalsverein Südend. Die für den Verein typischen Tropenuniformen seien den Uniformen der Truppen in den deutschen Kolonien nachempfunden. "Dadurch wird Völkermord, Unterdrückung und Entrechtung verharmlost und gutgeheißen", hieß es in einer Mail.

Jetzt neu - Wissenschafter als Sittenwächter! Sie wollen uns alles verbieten, die neuen Sittenwächter der merkelschen Gesinnungsdiktatur. Und nun gehen sie schon wegen Kostümen zu Fasching als Gesinnungsjäger auf Suche nach "Missliebigen" des Systems. Also ab heute gilt: Wenn Du was falsches anziehst, kannst Du dafür öffentlich diffamiert oder sogar verhaftet werden. Denn Gesinnungsjäger fackeln nicht lange, sie sind mit Ernst bei der Sache. Wir befinden uns jetzt in einer Faschingsdiktatur! Und die ist nur einen Schritt von der ganz schlimmen Sorte Diktatur entfernt.

"Faschingsdiktatur" - die genialste Wortschöpfung des Tages!
 

[13:50] Dekadenz zum Quadrat: Universität von Washington erklärt Grammatik für rassistisch

[9:15] Linke Kampagne: Fasching: Kostüme sind rassistisch

[12:30] Jetzt drehen diese Linken wirklich komplett durch. Aber outet euch doch richtig als Terror-Anhänger.WE.


Neu: 2017-02-22:

[13:50] PI: Opfer sollen künftig „Erlebende“ heißen

Die in Düsseldorf geborene Tochter eines Polen und einer Inderin fordert zumindest sprachlich die Opfer abzuschaffen. Sie sollen verschwinden, denn in linken Lebensblasen ist unsere gewalttätige Multikultihölle bunt und schön. Statt des Begriffes „Opfer“ möchte sie das Wort „Erlebende“ setzen. Vergewaltigung wird dann im Sinne linker Weltanschauung also ein „Erlebnis.

Der Vorschlag ist einfach menschenverachtend.

[14:15] Der Pirat:
Bei diesen Aussagen fehlen mir wieder die Worte! Es ist einfach unglaublich, wer sich alles äußern darf! Diese ganzen Schwafel- wissenschaften können ohne dieses dekadente System nicht mal ansatzweise existieren. Wir füttern diese ganzen Menschen durch und als Dank quält und verhöhnt man uns dafür!
Ich kann erneut an die Abbruchplaner appellieren, diesem bösen Spuk bald ein Ende zu setzen!

Das kommt alles weg. Ab zur Feldarbeit!WE.

[14:30] Leserkommentar-AT:
Wenn ich so etwas lese, möchte ich mein restliches Leben ehrenamtlich dafür arbeiten, nur um dieses Geschmeiß von Gottes Erde zu entfernen!!!

[15:00] Leserkommentar-DE:
Feldarbeit ist für solche üblen Gestalten viel zu gut! Denn Feldarbeit bedeutet Nahrungsmittel, und das ist zu wertvoll als daß man es diesen Figuren überlassen könnte. Die Feldarbeit sollte reserviert sein für diejenigen Personen die ganz, wirklich nur ganz geringste Schuld auf sich geladen haben!
Solche Kreaturen wie diese "Dame" verdienen nur Bleibergwerk, Steinbruch oder Wurzelstockausgraben unter strengster Aufsicht !!!
Ich denke, die Kaiserlichen Volksgerichte werden in Bezug auf Strafart und Strafdauer durchaus gerecht abwägend urteilen ...

So viele Plätze wird es in den Straflagern gar nicht geben, wie es linke Idioten auf den Unis gibt. Also sollen sie selbst sehen, wie sie überleben.WE.

[16:20] Leserkommentar:
Hier wurde nun zwei Mal die Prophetie erwähnt. Mit dem Thema habe ich mich sehr eingehend beschäftigt, daher, sollte es so kommen wie prophezeit, wird mind. die Hälfte der gesamten Menschheit das goldene Zeitalter nicht erleben. Zudem ist vorausgesagt, dass Deutschenfeindlichkeit unter schwerster Strafe stehen und niemand mehr wagen wird, einem Deutschen auch nur ein Haar zu krümmen.

Das kann gut sein. Seid sicher, alle Werte werden total umgedreht werden.WE.

[16:40] Silberfan zu den Erlebenden:

Dann frage ich mich, weshalb es hier soviele Flüchtlinge reingeholt wurden, die können dann jetzt alle zurück und was erleben! An Beklopptheit wird hier wirklich alles ausgelebt was noch nichts erlebt hat, ehm noch kein Opfer war. Der Multikultierlebnispark Deutschland ist damit offiziell eröffnet worden, von einer Halbpolin-Halbinderin!

Die Flüchtlinge und der Islam sind das Kernelement des Systemwechsel-Drehbuchs. Die anderen Dekadenen sind Beiwerk.WE.


Neu: 2017-02-21:

[12:10] BZ: Ein Studium in Sozialer Arbeit zahlt sich aus

Soziale Arbeit hat den Ruf, ein Studium für Idealisten, Wohltäter und Weltverbesserer zu sein. Aber: Keine Branche hat derzeit rosigere Zukunftsaussichten als das Sozialwesen. Zwischen 292'000 und 343'000 Vollzeitstellen sollen 2030 im Schweizer Sozialwesen existieren, je nach Prognose.

Der Trend wird sich wieder umdrehen.
 

[10:40] Standard: Dorfsterben: Eine Bestandsaufnahme

[8:15] Infowars: High School Band Refuses to Buy Music from ‘White Composers’

Die PC-Dummheit im Bildungssystem kennt wirklich keine Grenzen mehr. Weg mit diesem System.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Musik, die von weißen Menschen kommt abzulehnen ist offensichtlich keine Diskriminierung. Da die meisten der Bandmitglieder ebenfalls Weiße sind, sollten sie politisch korrekten Selbstmord begehen. Somit wäre die Gesellschaft wieder einmal ein paar kranke Akademiker los geworden.


Neu: 2017-02-20:

[13:45] 20min:  Zu viele Gymi-Schüler: «Schon jetzt fehlen uns Elektriker oder Bäcker»


Neu: 2017-02-19:

[14:15] PP: Flüchtlingsbeklatscher: Die Rechnung für eure politisch korrekten Märchenwelten kommt bald!


Neu: 2017-02-18:

[13:20] Leserzuschrift zu Missstände im Klassenzimmer „Ich werde keinem Kind mehr gerecht“

Wenn schon die Lehrer ihre Berufswahl bereuen (wie ein Bekannter von mir, der hat hingeworfen), dann ist etwas faul im Staate. Erst kommt die Erkenntnis des Versagens, nur was kommt danach? Nur die Einsicht, das Erziehung und Bildung familiäre Privatsache sind - je nach Stand - und nicht durch das Monster Staat (allgemeine Schulpflicht für Ungeeignete) ersetzt werden können. Noch versucht ja gerade die Andrea Nahles, die Kinder bis abends der staatlichen "Fürsorge" zu überantworten, sodaß die Mütter den ganzen Tag arbeiten können, während die Sozialisten die Kinder (v-)erziehen.

Staat statt Familie. Sozialismus statt Bildung. Sozialrecht statt Eigenverantwortung, Merkel statt Karl von Habsburg....Mißstände wohin man blickt.
Monarchie, Eigenverantwortung, Privatschulen, und all die im Artikel angesprochenen Mißstände lösen sich in Luft auf.

[15:00] Man kann sich ganz sicher sein: diese Zustände sind gewollt, denn das staatliche Bildungssystem muss sich selbst bewusst an die Wand fahren.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:

Ein paar Gedanken dazu: Warum dann nicht mal etwas nachhelfen? Macht endlich Schluss mit diesem dekadenten Schulsystem! Wieso motiviert ihr Eure Kinder für etwas, was ihnen offensichtlich schadet? Fragt sie doch , ob sie lieber zu Hause oder wo auch immer Lernen wollen und unterstützt sie dann in ihrer Entscheidung. ...und erzählt mir jetzt nichts von Schulanwesenheitspflicht (das ist Verletzung der Menschenrechte)....es gibt in D nur eine Institution die schlimmer ist als der Knast und das ist die Schule. Aber manchmal glaube ich auch, die Freiheit der Kinder macht den Erwachsenen Angst! Wie sagte schon Donald Duck: "Hiermit melde ich euch von dieser Anstalt ab!" Ein bisschen müssen wir den Systemwechsel schon vorantreiben.

[18:30] Leider gibt es derzeit in Deutschland die Schulpflicht, die rigoros durchgesetzt werden. Die einzige Alternative ist eine Privatschule.WE.

[19:35] Leserkommentar:

Der Schreiber des Leserkommentares hat ja leider sowas von Recht. Nur sollte er bedenken, daß bei seinem empfohlenen Verhalten sofort die Polizei käme, die Kinder in die Schule brächte, währenddessen den Eltern dann bei der Polizei mithilfe des Jugendamtes das Sorgerecht entzogen werden würde und das staatliche Heim dann der Hort der Kinder würde. Nein nein, ohne den uns beschirmenden Monarchen wird das Vorhaben nicht gelingen. Ohne K&K kein Schutz des Individuellen. Ohne Monarchen sind wir nichts, außer Kriegsgefangene der USA.

[19:55] Leserkommentar-DE:

Auch die freien Schulen sind nichts anderes, als die Staatlichen. Zumeist sind diese, im Druck aufbauen gegenüber den Kinder, sogar noch schlimmer. Eltern bezahlen dafür und erwarten dann auch Ergebnisse! Das kann nicht das sein, was wir uns für unsere Kinder wünschen. Wir sehen ja jetzt, was dabei für eine Gesellschaft herausgekommen ist! Unsere Kinder sind nun seit über zwei Jahren nicht mehr in der Schule. OK, der Weg dahin war alles andere als lustig, aber wir haben uns durchgesetzt, und das mitten in Dresden! Das gültige Gesetz von der angeblichen Schulanwesenheitspflicht in D konnten uns die Behörden nie vorlegen, es hieß immer nur, das ist eben so. Nein ist es eben nicht!

[20:15] Da ihr Wissende seid, die wissen was kommt, könnt ihr diese Bürokraten ruhig mit dem, was kommt, quwälen.WE.


Neu: 2017-02-17:

[18:10] Telegraph: The student Left’s culture of intolerance is creating a new generation of conservatives

Es wird Zeit, dass das Pendel wieder zurückschlägt.


Neu: 2017-02-15:

[18:00] ET: Auf Erdogan-Kritik folgt Einschüchterung: Gewerkschaft wirft Türkei Einflussnahme auf deutschen Schulunterricht vor

Der lange Arm von Erdogan: "Die türkischen Konsulate drängen Eltern dazu, Lehrer einzuschüchtern und Lehrer zu melden, die Kritik an der Türkei oder an Präsident Erdogan üben", beklagt Süleyman Ates, Mitglied im Leitungsteam des GEW-Bundesausschusses Migration.

Dieser Diktator glaubt also schon, ganz Deutschland inklusive der Schulen gehört bereits ihm.WE.
 

[9:45] Opp24: Freiheit, Nein Danke!

[9:30] Endlich: Nach Anti-AfD-Parade 2016: CSD Köln nun zahlungsunfähig


Neu: 2017-02-14:

[14:30] Gatestone: Trojanische Pferde in der Frauenbewegung

Der Artikel geht der Frage nach, warum die Feministinnen beim Islam verstummen. Das ist unlogisch und zeigt, dass das alles per Gehirnwwäsche so gemacht wurde.WE.
 

[14:00] Inselpresse: Black Lives Matter Mitgründerin bezeichnet Weiße als Untermenschen

Kanadische Neger denken wohl ähnlich wie die Moslems bei uns.WE.
 

[12:20] Andere Meinungen unerwünscht: Weil er Trump-Fan ist: Burger-Brater in Essen laufen die Kunden davon

[12:30] Wahrscheinlich wurde das von der Linkspresse total übertrieben.WE.


Neu: 2017-02-13:

[11:10] Leserkommentar-DE zur Diskussion von gestern zum bedingungslosen Mütter-Einkommen:

Ich bin zum Glück Mutter, allerdings nur von einem Kind. Mir geht jedoch die Hutschnur hoch, wenn ich solche Diskussionen höre oder lese. Diese wird lediglich quantitativ geführt und nicht qualitativ. Was ich damit meine: Es kommt in meinen Augen nicht so sehr darauf an, wie viele Kinder eine Familie hat, sondern ob diese Kinder so erzogen werden, dass sie einen Beitrag für ihre Familie und für die Gesellschaft leisten können. Wenn ich mir die HarzIV-Familie in unserem Kindergarten mit ihren mittlerweile 7 (!) Kindern ansehe, habe ich diesbezüglich arge Zweifel.

Die Kinder werden nur im Befehlston herumkommandiert und können sich kaum artikulieren. Kinder solcher Familien werden zur Entlastung der Mütter auch meist vor der Playstation oder dem Fernseher abgeparkt. Unsere Tochter hat wegen ihres großen Interesses für Bücher mittlerweile einen größeren Wortschatz als einige ihrer Erzieherinnen. Sie kommt mit ihren 6 Jahren auch schon mal selbst auf die Idee, im Haushalt zu helfen und einfache Aufgaben zu übernehmen. Sie wird in der Lage sein, ihren Beitrag zu leisten.

Und noch etwas regt mich an der Diskussion auf. Mein Mann und ich haben sehr lange darum gekämpft, ein Kind zu bekommen. Ich habe meine Gesundheit mit Hormonbehandlungen aufs Spiel gesetzt und wir haben uns im Rahmen des Adoptionsverfahrens seelisch nackig gemacht. Das war beides kein Spaß.
Wenn also Familien keine Kinder haben, dann liegt es nicht immer daran, dass Kinder nicht gewollt sind. In unserer Selbstverwirklichungsgesellschaft ist das sicher oft der Fall, aber eben nicht pauschal. Also bitte etwas mehr Differenzierung. Wenn es unter dem Kaiser nur noch die 5 % Besteuerung gibt, jeder tatsächlich seines Glückes Schmied sein darf und sich um die Altersvorsorge selbst kümmern darf, dann ist das Thema bedingungsloses Müttereinkommen ohnehin obsolet.
 

[9:40] Susanne Kablitz ist tot: Ruhe in Frieden, liebe Susanne!

All das werden wir jetzt nicht mehr tun können. Susanne Kablitz hat ihrem Leben selbst ein Ende bereitet. Sie hat alles wohl wochenlang akribisch vorbereitet, alles für die Zeit danach geregelt und Abschied von ihrem Mann genommen.

Sie war die Verlegerin meines Buches und eine Libertäre der 1. Stunde. Aber wir Wissenden haben Hoffnung und warten auf das neue Kaiserreich.WE.

[12:10] Leserkommentar-DE:
Ich bin total geschockt. Warum hat die das gemacht??

Auf Wikipedia steht: lange Krebserkrankung. Ich bin mir da nicht ganz so sicher. Ich habe von ihr als Autor meines Buches keinen einzigen Cent Honorar bekommen und weiss nicht, ob es anderen Autoren auch so ergangen ist. Hier ihr letzter Artikel: Dieses Land ist unrettbar verloren:

Die, die auf diesem Weg auf der Strecke geblieben sind, sind eben die Opfer.

Aber – so hoffe ich – wenigstens für einen guten Zweck.

Vielleicht erfahren wir einmal die wahren Hintergründe.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE: Warum gehen die guten Menschen im Leben als erste?

Als ich das Buch von WE, als einer der ersten erhielt, hatte sie mir eine persönliche Karte mit beigelegt. Eine äußerst Sympathische Frau!

Ruhe in Frieden, liebe Susanne!

Hier das Problem: Frau Kablitz war eine intellektuelle Idealistin. Ein früherer Verleger unter den Lesern meint, dass diese Branche ein Haifischbecken ist und Frau Kabliz wahrscheinlich viel Geld mit dem Verlag verloren hat. Ich selbst habe es irgendwann aufgegeben, mein Buchhonorar einzufordern, da die Mails, die zurückgekommen sind, immer aggressiver wurden.WE.


Neu: 2017-02-12:

[19:10] Leserzuschrift-DE zu 1500 Kinder-Ehen in Deutschland „Hinter diesen Zahl verbirgt sich unendlich viel Leid“

Der Anwaltsverein (~ 66.000 Mitglieder) hat sich FÜR die die Zulassung der Kinderehe in Deutschland ausgesprochen und den Gegnern die Leviten verlesen und diesen RECHTSKOLONIALISMUS vorgeworfen. Artikel zum Aufheben! Damit wir später die Dekadenz vorzeigen können, welche heute am Rudern ist. Die Justiz auf der Seite der Kinderehe und des Islams. Na bravo!

Solche Juristen gehören eindeutig auf den Acker zur Feldarbeit.WE.

[20:20] Leserkommentar-DE:
Diese Anwälte gehören niemals auf den Acker sondern ganz weit unter die Grasnarbe. Es ist fast nicht mehr auszuhalten...lieber Kaiser lass es endlich knallen.

Zuschriften an die Redaktion bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, damit es beide Redakteure bekommen.WE.
 

[15:15] Inselpresse: Eine Parabel aus dem Hörsaal: Funktioniert Sozialismus?

[9:35] Daily Franz: Das Bedingungslose Mütter-Einkommen

Eine ungleich bessere Idee als das BGE ist das aus demografischen und demokratischen Gründen sinnvolle und unwiderlegbar zu argumentierende Bedingungslose Mütter-Einkommen (BME). Jede Mutter soll, wenn sie zuhause bei ihrem Kind bzw. bei ihren Kindern bleiben will, monatlich ein Fixum in der Höhe von 1500.- Euro Brutto bekommen

Das gibt es teilweise schon über Sozialhilfe. Nachdem ich den Artikel zuerst als "sozialistisch" zurückgewiesen habe, ist das vom Autor zurückgekommen:

Aber die Förderung der Mütter/Wiederaufwertung der Familie ist mir ein Anliegen und über diese Schiene derzeit der einzige Weg, die Noch-Nicht-Mütter mitzunehmen... Ist ein Haken, den man schlagen muss. Wenn dann die Familie wieder ihren alten Stellenwert hat, verwandeln wir die Förderung in einen Steuer-Erleichterung.

In der neuen Monarchie wird die Grossfamilie stark propagiert werden. Gefördert wird sie durch sehr niedrige Steuern. Im heutigen System kann man gar nichts mehr machen, denn dieses besteuert 70% des Einkommens weg. Grossfamilien können sich derzeit nur Moslems auf Sozialhilfe leisten, denn diesen wird etwa auf Befehl von Häupl das Geld vorne und hinten reingesteckt. Wir wissen, warum Politiker das machen müssen. Daher muss dieses System weg.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE: dem muss ich knallhart widersprechen:

Frauen werden dann Mütter und Männer dann Väter, wenn die Kinderlosen rigoros aus der umlagefinanzierten Rente raus müssen. Also: Familien mit keinem Kind müssen ganz raus, Familien mit einem Kind bekommen 40% aus der umlagefinanzierten Rentenversicherung, Familien mit zwei Kindern 90% und solche mit drei Kindern 130%. Danach ist Schluss.

Dann muss noch das Bildungssystem aufgemöbelt werden:
Heute kann ein Lehrer völlig inkompetent und unwillig sein, es genügt der Satz: "Die Schüler sind faul, dumm und unwillig" und keiner überprüft mehr den Lehrer. Hier muss das finnische System her: Einheitliche, bundesweite Überprüfung des Kenntnisstandes der Schüler, damit Benotung der Schulen und Geld für die Schulen, die den Schülern was beibringen und deshalb beide, Schule und Schüler, gute Noten bekommen.

Das ist in einer Demokratie völlig unmöglich durchzusetzen. Das gesamte Sozialsystem inklusive Rentensystem kommt weg. Dann werden die Kinder die Alterssicherung der eigenen Familie sein. Die heutigen hohen Sozialbeiträge sind der wesentliche Grund, warum sich besonders untere Schichten kaum mehr Kinder leisten können.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE zu "Im heutigen System kann man gar nichts mehr machen, denn dieses besteuert 70% des Einkommens weg":

Völlig richtig, daher sage ich schon seit Jahrzehnten dieser ganze Kindergeld, Muttergeld, Erziehungsurlaub ist ein völliger Irrsinn welcher nur dazu führt dass sich die Bevölkerungsgruppen massiv vermehren welche man ohnehin nicht gebrauchen kann.

Ein vernünftiges System muss derart gestaltet sein, dass ein arbeitender Mensch problemlos eine Familie ernähren kann auch ohne Kindergeld und andere Sozialleistungen des Staates. Leider ist genau dies bei uns zum Großteil seit vielen Jahren nicht mehr der Fall.

Dieses System nutzt nur z.b. arabischen Familienclans, Transiteuropäern welche alle von Sozialhilfe und Kindergeld leben, welches der dumme Deutsche welcher Tag und Nacht arbeitet mit seinen 70% Abgaben vom Einkommen bezahlen darf. Aber genau die Förderung dieser Entwicklungen war von vorneherein das Ziel dieser Maßnahmen.

Schluß damit!

Dieses ganze Sozialsystem ist derzeit so gestaltet, dass der Steuerzahler Bürger 2. Klasse gegenüber den Moslems und Terroristen ist. Die Politik wurde auf diese Art manipuliert. Stammt aus dem Systemwechsel-Drehbuch.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE zur Zuschrift 10:00:

Dem muss ich nun knallhart widersprechen. Dass Kinderlose aus der umlagefinanzierte Rente raus müssen, ist purer Nonsens und kommt einer Bestrafung gleich. Einzahlen dürfen sie, aber was bekommen nicht mehr? Ich halte das für unsinnig und auch nicht machbar, Menschen (indirekt) zu zwingen, Kinder zu bekommen. Nicht jeder/nicht jede ist dazu geeignet, Kinder groß zu ziehen. Kinderlose sind nicht automatisch schuld, dass zu wenig Nachkommen entstehen. Die Ursachen dafür sind sehr vielfältig.

Und Kinder als die einzige Altersvorsorge zu betrachten, halte ich für fatal und wenig bzw. nur brauchbar. Es müssen dagegen mehrere Säulen zur Stützung im Alter her.

Kinderlose einzahlen zu lassen, ohne dass sie eine Rente bekommen, ist politisch und auch rechtlich nicht durchsetzbar. Es werden wieder Altersvorsorge-Systeme entstehen, diese werden aber nicht staatlich sein und nicht mit Zwangsbeiträgen arbeiten.WE.

[12:10] Leserkommentar-DE: Bedingungsloses Muttergeld:

Ein bedingungsloses Muttergeld macht es den Weibern dann noch leichter eine Familie auseinanderzureissen. Sind sie dann doch noch weniger auf den Vater als Ernährer angewiesen als dies jetzt schon ist mit der Unterstützung von Sozialhilfe, Frauenhäusern, Anwältinnen, Richterinnen, Jugendamtsmitarbeiterinnen, Prozesskostenhilfe, Scheidungsrecht, etc..

Gut gemeint ist leider meist das Gegenteil von gut gemacht.

Der ganze oben aufgezählte Dreck muss weg, sind es doch alles nur Wege dem Mann sein hart erarbeitetes Geld auf den verschiedensten Wegen zum 'Kindeswohl' und im Namen der 'sozialen Gerechtigkeit' aus der Tasche zu ziehen, oder besser gesagt: zu stehlen. Wenn eine Frau ohne Mann leben will, soll sie es machen, dann aber auch für sich selber aufkommen.

Die ganze sozialistische Mischpoke ist nichts anderes als eine heuchlerische Ansammlung von Räubern und Dieben die ständig neue Wege suchen mit wohlklingenden Worten die Menschen von neuen Raubzügen gegen die 'habenden' zu überzeugen. Wer neue Steuern und/oder Abgaben für gut heißt hat bereits damit schon bewiesen das der Charakter eines Diebes in seinem Herzen wohnt.

Genauso ist es. Die Arbeitenden, die wirklich signifikant Steuern zahlen sind als Wähler bereits die Minderheit, daher wird das gesamte Sozialsystem wie der ganze Staat immer mehr zum Stimmenkauf verwendet. Unter einem neuen Goldstandard ist das alles gar nicht mehr möglich, denn die heutigen Sozialausgaben gehen alle in den Konsum. Jetzt beenden wir diese Diskussion aus Platzgründen.WE.
 

[8:20] Andreas Unterberger: Ja, man darf Gerichte kritisieren – manchmal muss man es sogar


Neu: 2017-02-11:

[20:00] Inselpresse: Konvertierter Georgetown Islamstudien Professor: Sklaverei und Vergewaltigung OK

Eine Uni, die solche Professoren beschäftigt, gehört generell geschlossen.WE.
 

[14:45] Unzensuriert: Von Wilderern und Vagabunden: Soziologe Roland Girtler erzählt wilde Geschichten

[13:15] Focus: Limburg: Bürgemeister nach Glockenspiel-Eklat: "Ich habe es nett gemeint"

Die Tierrechtsorganisation Peta dagegen äußerte bereits vollstes Verständnis für diese und bat den Bürgermeister, das Lied dauerhaft aus dem Programm zu nehmen. "Altertümliche Lieder wie dieses oder auch Märchen wie 'Rotkäppchen und der böse Wolf' sind leider noch immer weit verbreitet und senden vor allem an Kinder ein falsches Zeichen, indem sie ein schlechtes Licht auf bestimmte Tiere werfen." Die Jagd auf Füchse sei unnötig und grausam.

Einfach absurd. Sind Lieder aus dem Altertum (?!) und Märchen etwa für Hass auf Tiere verantwortlich? Aus Solidarität mit den Füchsen verwendet die HG-Redaktion weiterhin Mozilla Firefox. RZ


Neu: 2017-02-10:

[17:15] Leserzuschrift-DE zu Dresdner-"Bus-Künstler" Halbouni träumt auf seiner Webseite vom "Arabischen Sachsen"

Hier mal was zu dem Musel, der in Dresden direkt vor die Frauenkirche mit 3 Bussen ein Denkmal für die islamistische Terror-Miliz „Ahrar al-Sham“ gebaut hat! Die Musels denken tatsächlich schon, dass Sie uns erobern und islamisieren können. Wann beginnt endlich die Reinigung und die Ausreise aller Musels und Neger aus Europa?

Der Bürgermeister wurde sicher getäuscht.

[17:30] Leserkommentar-DE zu Flüchtlingsgräber vor der Semperoper

Das kann als nichts anderes wie als Provokation der Dresdner gelten. Für die 100.000e Opfer der Bombennacht Am 13./14. Februar 1945 hat es bis heute nie ein Denkmal gegeben. Aber für die lieben Flüchtis tut man alles.
Ausgerechnet kurz vor dem traurigen Jubiläum- Zufall? Die Dresdner sollen wohl bewusst aufgestachelt werden. Eine Erstürmung des Rathauses wäre angemessen. Bindet den fetten OB Hilbert doch an seine Bus- Skulpturen auf dem Altmarkt – als Pranger, am besten noch die Flagge in die Hand, die auf die Busse gehört.

Weiterer Hassaufbau.

[18:00] Leserkommentar-AT:
Widerlich!!! Dresdner, zeigt daß ihr Sachsen seid! Macht den Schandtaten in eurer ehemals wunderbaren Stadt ein Ende!!! Jetzt und sofort!!!

[19:00] Leserkommentar-DE zur Eroberungskarte des Islam-Künstlers Manouf Halbouni:

Das ist einer der bisher besten Beweise für die Eroberungssehnsüchte der Neubürger-Invasoren, nur eben künstlerisch verpackt. Die Dekadenz des Dresdner OB besteht eben darin, dass er mit den Invasoren paktiert, gegen den ausdrücklichen Mehrheitswillen der Bevölkerung, welcher seit heute unmissverständlich als Maxime gilt: Mehrheit der Europäer gegen Zuwanderung von Muslimen Ich denke, sobald die Auseinandersetzung mit dem Islam begonnen hat, werden auch zahlreiche Handys der Invasoren erbeutet werden und dann wird das dort GEFUNDENE (Hinrichtungen des IS, Aufnahmen von Vergewaltigungen, Dokumentation von Plünderungen und sonstiger Ekelsachen) den Hass auf die Invasoren anstacheln! Dort wird man dann finden: "Habe 4 mal Amt Lohn bekommen, nächste Monat gehe andere Stadt noch mehr bekommen will". Diese Fundgrube ist dann für die Historiker und für die Ankläger gegen die Kollaborateure des Islams ein Fundus an Beweisen, um die Beklagten maximal zu blamieren.

Islam und Sozialismus (fast alle Parteien) werden restlos ausgemerzt werden.WE.
 

[17:00] ET: Abmahnung statt Kündigung: Ex-Stasi-Mann Holm behält Job an Berliner Uni – Linke Studenten demonstrierten drei Wochen lang

Die Linksextremisten sind einfach hartnäckig.
 

[16:50] TO: Forscher machen Front gegen Trump

Nach dem riesigen Zulauf beim Frauen-Marsch in Washington sammeln sich nun Forscher zum Protest gegen die Trump-Regierung. Sie wollen aufstehen gegen eine Beschränkung der US-Wissenschaft. Auch in Deutschland wächst die Sorge - bis hin zur zuständigen Ministerin.

Diese "Hochgebildeten" glauben fast alle den Klima-Aberglauben. Mit dem Crash werden alle entlassen und später vielleicht 10% wieder eingestellt.WE.
 

[7:15] Presse: Keine dritte Piste für den Flughafen Wien Schwechat

Wien. „Tatsächlich überraschend“ sei die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts (BVwG) Wien, dass die dritte Piste am Flughafen Wien-Schwechat nun nicht gebaut werden dürfe, sagte gestern Abend der Rechtsanwalt des Flughafen Wien, Christian Schmelz in einer ersten Reaktion zur „Presse“: „Meines Wissens ist es erstmalig, dass der Klimaschutz als Argument herangezogen wird, um ein konkretes Vorhaben zu untersagen. Ich glaube, es ist sogar weltweit zum ersten Mal der Fall.“

Gerichte, die den grünen Klima-Aberglauben für wahr halten, gehören restlos entfernt. Dafür gibt es diesen demokrattischen Aberglauben. Alles, was oben ist, muss sich diskreditieren.WE.


Neu: 2017-02-09:

[19:35] T-Online: Europas Jugend verfettet

[17:25] WIWO: Dienstwagen-Psychologie Was der Dienstwagen über seinen Fahrer aussagt

Der Firmenwagen ist ein Statussymbol und Statement – vor allem innerhalb des Unternehmens. Ein Psychologe erklärt, welches Modell was über Sie aussagt – und welche Hürden dem Traum-Dienstwagen im Weg stehen.

Ich habe es selbst als Angestellter erlebt: um diese Firmenautos und deren Grösse wird echt fanatisch gekämpft.WE.

[18:00] Der Mexikaner:

Die wirtschaftliche Oberschicht laesst arbeiten + fahren und kuemmert sich darum, das Vermoegen zu vervielfachen. Die 3 Hauptausgabeposten, die dem im Wege stehen:

1. Steuern
2. Mobilitaet
3. Kommunikation

Der wahre Luxus besteht darin, nicht irgendwo zum Zeitpunkt x hinfahren zu muessen, sondern zu koennen, idealerweise dann, wenn die Strassen leer sind. Lange Strecken sind am besten im Flugzeug zurueckzulegen. Lieferdienste sparen grandios Zeit.

[19:00] Irrtum: die mittleren bis höheren Lohnsklaven wollen mit ihren Dienstwagen innerhalb und ausserhalb der Firma angeben - wie "wichtig" sie sind. Mir wurde 2001 auch einer angeboten: es war für mich steuerlich zu ungünstig. Ein Investor denkt an soetwas, die Lohnsklaven nicht.WE.
 

[16:00] Unzensuriert: „Bullen schlachten“, „Kommerzschweine“ – Linksextreme Gewalt terrorisiert vermehrt die Fußballszene

[12:30] Leserzuschrift-DE zu Gericht blockiert Elbvertiefung – Herber Rückschlag für Hamburg

Es gibt eine neues X-Ding in Hamburg: Elbphilharmonie war gestern. Jetzt kommt was größeres: Sechs Pflänzlein stehen der Elbvertiefung im Weg

Satt-Irre, nicht Satire: Kurz vor dem Auffliegen der weltweiten Pädophilie zeigt die Hamburger Dekadenz-Elite noch mal richtig, was sie meisterlich kann: Linksgrüne Musterpolitik machen, um damit die Projekte zu stoppen, die helfen könnten, von Transferzahlungen aus Bayern und B-W unabhängig zu werden. Große Teile der Gesellschaft wurden linksgrün gepolt. Jeder so Gepolte ist ein Projektstopper, statt dessen wird für alle möglichen kleinen und großen Linksgrün-Projekte massiv Geld ausgegeben, allem voran stehen bunte Projekte und Zahlungen an Flüchtlinge ganz oben auf der Prioritätenliste. Dann kommen Klimakiller-Phantasien, Vegan-Kult, Genderquatsch und weitere Dekadenzen.

So ist das heute leider: Grünverbände klagen vor Grünrichtern --> Sibirien.WE.

[13:30] Der Schrauber: Faustregel:

Alles, was Nutzen bringt, wird zu Tode geklagt und beauflagt, bis es nicht mehr praktikabel ist. Alles, was Schaden anrichtet, wird mit eben dieser Erbitterung erzwungen.
Ich vermute, daß diese Be- und Erzwingungsindustrie samt ihrer Berufsdemonstranten auch von Soros NGOs gesteuert wird. Man sieht aber daran, daß der Michel sich schon zu heftigen Protesten aufwiegeln läßt. Aber nur dann, wenn irgendeine persönliche Befindlichkeit angesprochen wird, d.h., man impft ihm ein, er werde durch irgendwas belästigt, was er eigentlich noch gar nicht bemerkt hatte, daß es das gibt. Danach bewegt das sein künftiges Tun vollumfänglich, er klagt und stapelt Ordner bis ans Lebensende. Insbesondere natürlich im extremst rechthaberischen Nord-DE.
Typische Egomanie einer sattgefressenen Dekadenzgesellschaft.
Im gründekadenten BW hat es bei Stuttgart21 sogar fast bürgerkriegsähnliche Verhältnisse gegeben. Völlig irre, völlig durchgeknallt. Nur gegen die wirklichen Probleme, da bekommt der Michel die Zähne nicht auseinander. Klar, da steht auch keine Soros Organisation hinter Widerstand, sondern auf der Gegenseite. Das sind die Demokretins und ihre Antifanten, die dann auf potentielle Widerständler einprügeln.

Bald sind wir den Spuk ohnehin los,
 

[8:45] Der Berliner zu ARD-Video: Neue Bilder von Gerhard Richter in Köln zu sehen

Der Kaiser ist nicht mehr nackt, er hat sich schon vollgekotzt und die Untertanen rufen immer noch: "Was für prächtige Kleider."
In der Hauptnachrichtensendung der ARD erklärt eine ganz klar geistesgestörte Geschwätzwissenschafterin begeistert die verrückte Farbkleckserei des teuersten Malers der Gegenwart, dessen Bilder bis zu 40 Mio USD einbringen, und grinst dabei leicht debil. Und am Ende wird sein aktuelles Werk gezeigt: Ein an der Wand aufgehängter Spiegel. Realsatire.

--> Sibirien!

[11:30] Der Silberfuchs:
Gerhard Richter ist mir das erste Mal aufgefallen, als eines seiner Bilder (Kreidezeichnung - "Sie liebt mich, Sie liebt mich nicht") bei uns in der Provinz in der Galerie hing und noch realistische 9.000 Mark kostete. Ich hätte es gekauft haben sollen... Leider kannte und kenne ich mich mit Kunst gar nicht so sehr gut aus. Zum hier verlinkten Video fällt mir nichts mehr ein. ... Schiebt die CD von Hans Harz ("Die weißen Tauben sind müde") in den CD-Player.


Neu: 2017-02-08:

[20:00] --> Vorkuta: Limburger Rathaus Nach Veganer-Protest: Bürgermeister tauscht Rathaus-Glockenspiel aus

[16:00] Unzensuriert: Schüler mussten bei Englischtest Text mit frei erfundener Gewalt gegen Asylanten übersetzen

[14:15] "Gutmensch" bis zur Selbstvernichtung: Wegen Hilfsbereitschaft von Pfarrer fehlen 200.000 Euro

[13:20] Welt: Vegetarier leben nicht länger, sie sterben nur gesünder


Neu: 2017-02-07:

[14:10] Leserzuschrift-DE: Gespräch mit meinem Arzt:

War gerade beim Doc. Er erzählte mir von seinen Erlebnissen. Er sagt hier im Staate kassieren nur noch alle ab, wo es geht. Es ist alles im Eimer und verkommen. Solidarität und Einsatz für den nächsten gibt es freiwillig nicht mehr. Jeder sieht beim anderen, dass der die Füße hochlegt und trotzdem wunderbar versorgt wird. Die Kohle wird über alle Schlupflöcher und Tricks rausgesaugt und abgesaugt von den Fleißigen. Er sagt als selbstständiger Doc muss er die Praxis 25 Std. die Woche aufhalten, sonst muss er Strafe zahlen. Seine Patienten interessiert es nicht, ob er todkrank ist, die Pest hat oder sonst was, sie wollen bedient werden. Abzüge sind horrend. An jedem Behandlungseuro bleiben bei ihm weniger als 50cent hängen.
Klar, jeder sieht doch daß der Faulpelz mehr Kohle zur Verfügung hat als derjenige, der arbeitet.

In den Schulen haben zunehmend mehr Mitschüler keine Lust mehr auf lernen und arbeiten, und melden sich von der Schule ab und beim Hartzamt an.
Diese ausgetretenen Mitschüler, jetzt Hartzer, leben nun in Saus und Braus, haben das neueste Eifon, Auto kein problem, Führerschein wird vom Hartzamt bezahlt, neueste Klamotten am Leib (jeden Frühling und Herbst neue Klamotten, wenn zerrissen: sofort neue, ..)
Waschmaschine, TV, Trockner, Miete, Heizung, Strom, Wasser, Müll: alles auf Amt.

Kostenloser Rechtsanwalt um gegen das Amt zu klagen, kostenlose 1. Klasse Krankenkasse, sind Privatpatienten gleichgestellt, neue Zähne, Implantate, Brücken, Kronen in fast beliebiger Höhe kostenlos, Haushaltshilfe kostenlos, die Faulpelze brauchen nicht mal putzen, können sich den ganzen Tag in der Hängematte räkeln, Telekom-Kosten inkl. Handygespräche: gratis vom Amt.

Kindergeld: klar, zumindest teilweise. Und noch weitere Vorteile: uferlos.
+ Mehrharzgeld für jedes gemachte Kind. Wo gibt es das bei den Arbeitenden? Da kannste 10 Kinder machen, der Arbeitgeber zahlt keinen roten Pfennig deswegen mehr. Pflegeplatz: die Pflegehäuser reißen sich um die Hartz-Kunden, denn da kann das Heim richtig abkassieren. "Normale" Pflegepatienten schauen in die Röhre.

Mietwohnung: Hartzer sind äußerst begehrt, denn die Miete kommt sicher, nicht wie beim Straßenkehrer oder Zeitarbeiter, der ständig von Entlassung bedroht ist

Arbeitende Mieter will keiner mehr haben. Die zahlen mittlerweile 1500.- aus dem kargen Nettoverdienst für Miete und es interessiert den Staat einen Dreck. Der Hartzer kriegt hingegen ständige Inflationsanpassungen, die seit Jahren immer höher sind als die Lohnsteigerungen, dazu steuerfrei brutto = netto. Dem Metallarbeiter verbleiben bekanntlich nur 50% der Erhöhungen. Die Rente der Leute die ihr Leben lang gebuckelt haben, und Beiträge gezahlt haben, wird mehrfach versteuert und „krankenversichert“ und ist dann wesentlich niedriger als die Bezüge der Hartzer im Alter, wenn man die Vergünstigungen der Hartzer dazurechnet.

Die Hartzer legen die Füße hoch, der "Depp" muss jeden Tag um 7 aus dem Haus und buckeln und vor dem Chef kriechen ...
Zum „Dank“ wird er dann noch gefeuert wenn er den Mund aufmacht und die Verhältnisse offenlegt. Zum „Dank“ wird er vom Finanzamt und der Polizei wegen kleinster Vergehen unnachgiebig verfolgt und drangsaliert, während die Zuwanderer scheinbar Straffreiheit genießen. Zum „Dank“ für sein jahrzehntelanges Buckeln wird er als Deutscher, arbeitslos geworden, vom Arbeitsamt schikaniert und gekürzt wo es nur geht (30 Jahre eingezahlt, nach 12 Monaten Arbeitslosigkeit darf er unter die Brücke ziehen), während die lieben Zuwanderer die volle Kohle abkassieren, der Sachbearbeiterin ins Gesicht spucken, mit Vergewaltigung drohen und vieles mehr. 10-fach abkassieren unter 10 verschiedenen Namen: das ist auch kein Problem bzw. das ist der Alltag. Das wird auch nicht weiter strafrechtlich verfolgt. Ladendiebstahl: wird auch nicht weiter verfolgt, sofern der Täter z.B. ein Nafri ist.

Die Gesellschaft ist völlig kaputt. Ich sehe immer mehr Leute, die in irgendwelchen Mülleimern wühlen, wohl wegen den Pfandflaschen, - keine „Flüchtlinge“ oder Zigeuner sondern Deutsche. Das Erwachen wird furchtbar sobald die Hartzkohle einmal nicht mehr fließt. Wer unter diesen Umständen weiter die Einheitsparteien wählt, soll zur Hölle fahren.

Mit den Hartzern sind wohl Ausländer gemeint. Ja, die Gesellschaft ist kaputt, wird aber wieder repariert werden.WE.


Neu: 2017-02-06:

[13:50] Unzensuriert: Universität von Sydney möchte keine weißen, männlichen und heterosexuellen Bewerber

Auch Down Under ist man total PC-verrückt. Das zeigt, dass es hier eine globale Steuerung gibt.WE.
 

[8:40] Daily Franz: Barmherzigkeit als Rechtsgrundlage?

[9:00] Die Russen geben besonders gerne an: Russe bekommt seinen Riesensegler aus Kiel 400-Millionen-Euro-Yacht sticht in See

[8:00] Krone: Heuschnaps nach 13 Jahren von Behörde verboten

Solche irren Bürokraten sollten sich schon bereitmachen für den Abmarsch zur Läuterung.WE.

[8:30] Der Schrauber:
Nicht nur die Bürokraten gehören schmerzhaft gedemütigt und erniedrigt, damit sie lernen, die Menschheit in Ruhe zu lassen, sondern in ganz besonderer Weise die "anonymen Anzeiger". Anonymität bei Denunzianten darf es nicht geben, die müssen um jeden Preis ausfindig gemacht werden und sofort in allen Medien mit Schlagzeile und Konterfei publik gemacht werden. Dann werden sie es sich überlegen, ob das Anscheißen wirklich so wichtig ist.
Und ganz klar: Anonym gibt es nicht, es gibt Nachverfolgungswege, solche bräsigen, gehässigen Rechthaber und Wichtigtuer auszuforschen. Denunziation muß mindestens die Ausgrenzung aus normaler Gesellschaft und auch ein wenig Lebensgefahr beinhalten.

Solche Anzeiger wird es immer geben, weil es einfach Denunzianten gibt. Die Frage ist, was die Behörden daraus machen.WE.


Neu: 2017-02-05:

[20:00] Inselpresse: Bedeutende Studie zur globalen Erwärmung, die zum Pariser Klimaabkommen mit Milliardenzusagen führte, basiert auf manipulierten Zahlen

[12:00] Mannheimer-Blog: Kranke Allianz: Linke, Islamisten und Feministen protestieren in Berlin gegen Trump

[10:10] Geolitico: Ideologisch übersteuert


Neu: 2017-02-04:

[13:00] Compact: Britische Ärzte sollen das Wort „Mutter“ vermeiden – Schwangere könnten Männer sein!

Stattdessen solle von „schwangeren Personen“ gesprochen werden. Die staatliche Gesundheitsbehörde und ihre größte Gewerkschaft stehen hinter dem Vorschlag.

Bei dieser total verrückten PC-Affenbande schlägt es jetzt wirklich dem Fass den Boden aus. Verstehen diese Bürokraten nicht, wie lächerlich sie sich machen.WE.


Neu: 2017-02-03:

[18:40] Klapsmühle: Vergesst Trump: Uns droht das Zeitalter schlimmer Rationierungen

[16:40] Inselpresse: Dreht sich die globale Erwärmung um das Zerstören des Kapitalismus?

Bei einer Pressekonferenz in Brüssel machte die UN Vertreterin Christiana Figueres eine ziemlich schockierende Aussage. Figueres gab zu, dass die Klimaerwärmungsverschwörung, die aus der UN Rahmenvereinbarung zum Klimawandel hervorging und deren Exekutivsekretärin sie ist, nicht das Ziel hat, dass Umweltaktivisten die Welt von einer ökologischen Katastrophe retten, sondern darum, den Kapitalismus zu zerstören.

So soll es wohl nach Aussenhin aussehen. Auch ein Links-Trend aus dem Systemwechsel-Drehbuch.WE.
 

[15:45] ET: Hamburger Zoll beschlagnahmt mehr als 700 Kilo Kokain – Schmuggler gehören zu „äußerst brutaler Täterorganisation“

Die Pakete hatten die Täter mit Bleiblechen ummantelt, in mit Blei ausgekleideten Säcken verstaut und zusätzlich unter Metallschrott versteckt. Außerdem tränkten sie die Blöcke mit Benzin. Das sollte laut Zoll offenbar die Röntgenanlage und die Nasen von Spürhunden täuschen. Tatsächlich schlugen jedoch sowohl Technik als auch Tiere an.

Unglaublich, welchen Aufwand diese Kriminellen treiben.


Neu: 2017-02-01:

[14:20] Mitteleuropa: Markus Ripfl: Die Universität Wien als Zentrum des Linksextremismus in Österreich? (Teil2)

[13:50] Krone: Ex-Lehrerin wettert: "Das System produziert Menschen für das AMS"

"Das Hauptproblem ist, dass in die Bildung immer mehr Geld fließt, die Schüler aber nicht besser werden", sagt die Außerfernerin. Es brauche dringend eine Reform: "Denn derzeit 'produzieren' wir alleine in Tirol Jahr für Jahr 10.000 Schüler, die nicht richtig lesen, schreiben und rechnen können. Die können nach der Pflichtschule direkt zum AMS gehen. Und das kann es nun wirklich nicht sein!"

Menschen sind eben keine Automaten, in die man Geld einwerfen kann, um den IQ zu steigern. Wer nicht lesen und schreiben kann, zieht das Niveau der gesamten Klasse herunter, daran ändern auch die (in Ö) geplanten Gratis-Laptops gar nichts.
 

[8:15] NTV: Millionen Dollar monatliche Ausgaben Johnny Depp soll vor finanziellem Ruin stehen

Man sehe sich im Artikel einmal an, wofür dieser "Star" das Geld verschleudert. Solche Leute werden dann von den Medien zu "Vorbildern" für die Masse gemacht. Es ist klar, dass die Masse kaum Vermögen hat.WE.

[9:05] Der Stratege:

Bei diesem Herrn scheint der Name Programm zu sein. Aber es ist nicht nur bei den Promis so, man schaue nur, wie die Masse an Lohnsklaven das Geld verpulvert alles Mögliche. Da wären zu nennen Handyverträge für 50.- EUR Monat und mehr, Nagelstudio Besuche, Fitnessclubs, Pay-TV, Dauerkarte fürs Fußpilz Stadion, Leasingverträge für den Wagen (alle 24-36 Monate neu). Bei den besserverdienenden Lohnsklaven kommt dann meist noch die Hypothek für eine Eigentumswohnung oder gar EFH dazu. Am Ende des Geldes ist dann regelmäßig immer noch 10-15 Tage Monat übrig. Geht dann was kaputt, ist das Gejammer groß.

[9:30] Ja, das sind gute Beispiele, wie die Masse der Lohnsklaven ihr Einkommen verschleudert. Dann kommen noch so unsinnige Sachen wie Piercings oder Tätowierungen dazu, die gleich einmal die Chancen auf Einstellung reduzieren. Wenn das Konto leer ist, dann kommt der Dispo-Kredit mit den hohen Zinsen dran.WE.

[14:15] Der Mexikaner: Ich erkenne jedesmal, wenn ich mich umgucke, warum es nur 1 % USD-Millionaere gibt:

- Einnahmen sind bereits verplant

- man konzentriert sich aufs selbst arbeiten, anstatt zu ueberlegen, wo anstaendige Investitionsmoeglichkeiten und Beteiligungen zu erstehen sind

- man sagt nie nein, egal ob es um Konsum oder Berufstaetigkeit geht

- man versucht nie, von der Arbeitnehmer- auf die Arbeitgeberseite zu wechseln

+ in letzter Zeit zunehmend:

Eine absolute Arroganz und Selbstherrlichkeit anderen gegenueber bei vollkommener eigener Ahnungslosigkeit

Die leben alle von der Hand in den Mund. Bis ganz rauf, denn selbst die Boni der Konzernbosse müssen immer in voller Höhe fliessen.WE.
 

[8:15] Presse: Studium: Wo Plätze gekürzt werden könnten

Ein Fach, das Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) schon vor Längerem nannte, ist Jus. Es ist das beliebteste Studienfach, im Herbst schrieben sich dafür fast 4500 Studienanfänger ein. Abgeschlossen haben das Studium zuletzt aber weniger als ein Drittel: nämlich 1400 Studenten. Ebenfalls sehr beliebt und bisher noch nicht beschränkt (siehe Grafik unten): Wirtschaftsrecht, das vor allem an der Wirtschaftsuniversität seit der Beschränkung der Wirtschaftsstudien boomt, gefolgt von Pädagogik, Soziologie und Anglistik.

Man sehe sich die Grafik an: das beliebteste Studienfach in Österreich ist Jus, bald gefolgt von Wirtschaftsrecht. Warum: das Prestige der Juristen ist gleich nach den Medizinern das Höchste. Aber bei Medizin gibt es inzwischen massive Zugangsbegrenzungen. Dass so viele Juristen niemand braucht, kommt niemanden in den Sinn. Nach dem Systemwechsel wird man fast gar keine Juristen mehr brauchen.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Juristen haben wir zu viele. Ich hatte diese Studienrichtung damals eingeschlagen, da ich ein starkes Gerechtigkeitsempfinden besitze und – jung wie ich damals war – etwas Positives damit bewirken wollte. Mir ging es dabei nie um das Prestige. Allerdings wurde ich schnell eines Besseren belehrt und erkannte, dass es den meisten Kommilitonen genau um dies ging. Darüber hinaus musste man sich hinsichtlich seiner Meinung völlig verdrehen und sich quasi meinungstechnisch prostituieren, um eine gute Note zu bekommen. Stupides Herabbeten hohler Phrasen, die jeglicher Logik und dem Menschenverstand wiedersprechen. Nein Danke – als mündiger, selbst denkender Mensch wurde ich eines besseren belehrt und brach dieses Studium AB!

Ein lang hier lebender afghanischer Bekannter arbeitet selbständig hart (Unternehmen mit 60 Mitarbeitern!). Er erzählte mir von einem Bekannten, der in Frankfurt eine Kanzlei betreibt – Geschäftsmodell nach dem Studium: Flüchtlinge auf Staatskosten vertreten – 300 Euro die Stunde auf Staatskosten! Genau wie ich gestern las, dass es in Hamburg Jurastudenten gibt, die umsonst Flüchtlinge vertreten. Linksgewaschene Idioten, die der Mob während dem Systemwechsel holen soll! Gut, dass ich eigenständig denken kann und da raus bin! Ein links-gehirngewaschenes möchtegern - elitäres Sammelsurium an Verbrechern!

[12:50] Leserkommentar-DE:

Ganz einfach: Man muß nur schauen, was gebraucht wird, Wenn von 1000 Absolventen der vergleichenden Schwafelwissenschaften nur 10 einen Arbeitsplatz bekommen (Nicht an der Uni, das zählt nicht), dann braucht man auch nur 10 auszubilden. Bei Medizin funktioniert das ja auch, da werden nur so viele ausgebildet, wie der Markt aufnehmen kann, aber auch deshalb, weil das Studium durch die Anatomie so teuer ist. Die Geisteswissenschaften sind billig, nur ein Professor und ein Hörsaal. Dafür kostet es die produktivste Lebenszeit der Studenten und produziert Absolventen, die keiner braucht.

[13:15] Solche Überlegungen werden von den Studienanfängern natürlich nicht gemacht. Falls sie fertigstudieren wollen sie unbedingt in Prestigekonzerne, obwohl sie wenig Chancen haben. Keine Spur von Marktdenken.WE.

[13:40] Leserkommentar-DE zum Kommentar von 12:50:

So einfach geht das auch nicht - einfach schauen, was gebraucht wird. Wir befinden uns im Sozialismus. Wenn heute angeblich Pflegekräfte gebraucht werden, dann werden diese einfach "importiert". D. h., der Staat bildet diese auf Steuerzahlerkosten aus und ruiniert die Preise. Desweiteren - wenn man bei den Pflegeberufen bleibt -, ist dieser Markt eigentlich tot, weil die Nachfrage auf sozialistische Art geschaffen wird - einer nutzt, der andere zahlt (Pflegekasse, Krankenkasse, Zwangsbeitrag). Der Sozi-Staat hat diesen "Markt" geschaffen. Der Normaldenker könnte nun meinen auf dem Pflegemarkt würden Leute gebraucht werden und eine entsprechende Ausbildung anfangen. Die Überraschung ist dann groß.

Gleiches gilt für viele andere Bereiche unseres Lebens. Der Staat greift in den Markt ein und versucht zu steuern. So auch bei Juristen. Da wird dann eine Gebührenordnung festgelegt, was nichts anderes ist als MINDESTLOHN! Mindestlohn für einen in der Gesellschaft angesehenen Beruf! Qualitativ werden Juristen mit Putzfrauen, Zeitungsausträgern und McDonalds-Beschäftigten auf eine Stufe gestellt. Im Sozialismus muss man eben zweimal hinsehen.

[13:45] Leserkommentar-DE:

Ich sage schon länger, daß es in Deutschland mehr Rechtsanwälte gibt als deutsche Maurer auf den Baustellen. Wahrscheinlich sieht es in Österreich nicht anders aus. Soviel zu diesem Thema.

[14:00] Das ist in Deutschland ein Problem. da dort jeder Volljurist eine Rechtsanwaltskanzlei aufmachen kann. Ob er damit viel verdient, ist eine andere Frage.WE.


Neu: 2017-01-31:

[17:50] Der Pirat zu Rekord-Schneefall in Sahara

Die Hohepriester der hausgemachten Klimaerwärmungskirche müssten bei diesen Bildern selbst ins Schwitzen kommen! Ob man Trump für den Schneefall veratnwortlich macht, wird sich noch zeigen...

Das ist ihnen egal, weil sie einen festen Glauben haben. Bis zur ihrem Abtransport als Hochverräter.WE.
 

[14:50] 20min: Trump-Bashing ist gerade sehr angesagt

Die Expertin vermutet Kalkül dahinter: «Künstler leben stark von Aufmerksamkeit, das ist ihre Währung – gerade im Fall von zum Beispiel Kim Kardashian [die sich auf Twitter zum Thema geäussert hat]. Trump-Bashing ist gerade sehr angesagt.» Eine Person wie Kim könne damit viele Reaktionen und Follower generieren.

Diesesmal eben Trump-Bashing, sonst versuchen sie mit ihren dauernden Hochzeiten und Scheidungen in die Medien zu kommen.WE.
 

[9:15] Daily Mail: All FIVE London Premier League clubs are caught up in historic child abuse allegations


Neu: 2017-01-30:

[8:20] Silberfan zu Ärzte sind sich einig Vegane Ernährung ist für Kinder ungeeignet

Wer dieser Religion folgt geht also auch im schlimmsten Fall über die Leiche seines Kindes.

Diese Veganer sind genauso fanatisch grüngläubig wie die Selbstmord-Attentäter des Islam.WE.
 

[8:10] Daily Franz: Die Werte und die Beliebigkeit


Neu: 2017-01-29:

[17:45] Leserzuschrift-FR zu Wildschwein-Alarm in Berlin und Siegen

Dank den Dekadenten kommt es auch zu solchen Auswuechsen. Dabei ist es egal, ob es sich um Woelfe , Wildschweine ,oder Wildbaeren handelt. Das Viehzeugs wird teilweise sogar angesiedelt! Und wehe Jaeger erdreisten sich einen wildgewordenen Baer zu erschiessen, oder Woelfe, oder halt die Wildsauen. Diese linksgruenveganverschwulte Gesellschaft mit ihrem," ach der arme Baer. Jaeger sind alles Moerder usw. " kotzt einen nur an und man erwartet sehnsuchtig die Reinigung von dieser verwoehnten und megaverdummten Brut. Weder der Natur, inclusive dem Tierreich, noch dem Menschen, der ja auch zur Natur gehoert, was die Gruenen und Roten aber andauernd vergessen, tut dieses Verhalten gut.

Diese Tierarten sind auch für den Menschen gefährlich. In der kommenden Hungerzeit dürfte die Wildschwein-Population drastisch sinken.WE.

[20:15] Der Schrauber:
Berlin ist besonders stark betroffen, schon im Reichstag tummeln sich über 700 Wildsäue. Und das Schlimmste: Denen scheint die Schweinepest das Hirn zerfressen zu haben.

Es wird wirklich Zeit für eine absolutistische Monarchie ohne diese Stimmvieh-Wildsäue.WE.
 

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Leistungsdruck setzt Kinder unter Stress

Der Artikel selber ist bla bla, aber die Leserkommentare sind recht gut. Ich hab als Kind in der Schule immer was zum spielen dabei gehabt in meiner Federmappe, Taschenmesser sowieso.. Hausaufgaben hab ich morgens vor Schulbeginn gemacht, oder noch am gleichen Tag in der Pause, damit ich den Rest des Tages frei hatte zum spielen, toben, oder basteln in der Werkstatt meines Vaters.

Im Sommer 4 Wochen bei den Großeltern auf dem Land, Hühner, Katzen, Karnickel, Bienen, Erntezeit, unbeschreiblich. Mit 6 Jahren das erstemal selber Trecker gefahren, mit 10 eigenes Luftgewehr. Hätten mich meine Eltern zum Gymnasium gedrängt, wäre meine Rebellion grenzenlos gewesen. Ordentliche Lehre gemacht, dann geschafft, und erst mit Mitte 20 studiert. Also schon Praxis gehabt. Meinen Eltern bin ich heute noch dankbar für meine wunderbare Kindheit.
Meinen Kindern konnte ich zum Glück noch ähnliche Möglichkeiten bieten, wie ich sie als Kind hatte. Niemals wäre mir der Gedanke gekommen, irgendwelche Psychos oder den anderen Mist in die Entwicklung meiner Kinder einzubeziehen.

Heute ist Lernen in der Schule leider alles.
 

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Großprojekte: Wie Polit-Egoisten das Land blockieren

Es fehlt einfach der Wille, dem Land zu dienen. Statt dessen bestimmt die Ideologie das Projekt. Man braucht nur eine seltene Spinne zu finden und kann ein Großprojekt damit locker stoppen. Der Artikel passt gut zum Kontrast "Make America Great" und zu Trumps Turbo-Wirken seit seiner Inauguration!

Es ist noch viel schlimmer. Die Grünlinge aller Parteien blockieren einfach alles. Ich war gestern auf der Wiener Aussenring-Autobahn A21 unterwegs. im gesamten Gemeindegebiet von Perchtoldsdorf gibt es trotz riesiger Lärmschutzwände eine 80 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung - Lärmschutz. Und 4 Radarboxen. Der Ort selbst hat die grösste Dichte von Radarboxen in ganz Österreich. Obwohl der Ort eine satte, schwarze Mehrheit hat, sind diese ÖVP-Wähler in Wirklichkeit Grüne, da sie meist als Akademiker in Wien arbeiten und dorthin natürlich mit dem Auto fahren.WE.


Neu: 2017-01-28:

[19:20] Standard: Welcher Teil der Mittelschicht wirklich unter Druck ist

Etwa die Hälfte der Mitte ist laut einer Studie in Besitz einer Wohnung oder eines Hauses. Die untere Hälfte hat kaum nennenswerten Besitz

Das sind die Träume der Lohnsklaven-Schicht, die ohne zu Murren 70% oder mehr an Steuern und Abgaben bezahlt. In Zukunft wird der Gold- und Silberbesitz entscheiden, zu welcher Schicht man gehört. Ich hoffe, alle Leser streben die Oberschicht, wenn es geht mit Adelung an.

PS: Cheffe mietet sowohl Stadtwohnung als auch Fluchtburg (jedes Mitglied der Elite hat eine). Er weiss, warum.WE.


Neu: 2017-01-27:

[18:45] APA: Fast veganer Grundstücksbesitzer reicht Beschwerde gegen Zwangsbejagung beim EGMR ein

Der Voll-Veganer Balluch schon wieder. Wen von denen die Jäger, mit denen er sich dauernd anlegt, übriggelassen haben, wird von deren Treibern zur Läuterung nach Sibirien getrieben werden.WE.
 

[8:30] FAZ: Wissenschaftller gegen Trump Die Abwehrschlacht der Aufklärer

Mike Sears ist Klimabiologe an der Clemson University in South Carolina, meilenweit weg von Washington, aber über Twitter und die anderen sozialen Medien richtet sich sein Blick nicht mehr weg von der amerikanischen Hauptstadt. Er schaut dorthin und Abertausende mit ihm. Täglich werden es Tausende mehr. Aus dem Unbehagen, das der neue amerikanische Präsident mit seiner demonstrativ wissenschaftsfeindlichen Haltung schon während des Wahlkampfs und erst Recht nach der Ernennung seiner Minister und Administratoren hervorgerufen hat, ist schierer Zorn geworden. Existenzängste treiben sie an, Gerüchte, und ein nun schon sehr konkretes Bedürfnis, gegen die drohenden Einschränkungen und möglichen Budgetkürzungen gemeinsam aufzustehen.

Zuerst trifft es einmal die Maden im Klima-Speck, die vom Klimaschwindel gelebt haben. Andere Kategorien werden folgen. Kommt auch zu uns. Ab zur Feldarbeit mit euch.WE.


Neu: 2017-01-26:

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Lehrer haben die Schnauze voll: Eltern, erzieht eure Kinder selbst!

Das Leben eines Lehrers ist nicht leicht. Tagsüber quält man sich mit nervigen Kindern herum, abends klingelt das Telefon wegen aufgewühlter Eltern. Und wenn es nach denen geht, macht man ohnehin alles falsch. Da drängt sich die Frage auf: Können Eltern ihre Kinder heutzutage nicht mehr selbst erziehen? Ein Plakat an einer Schule scheint diese These nun zu belegen.

Selbst die linksgrün versifften Lehrer merken wohl schon, wie sich die allgemeine Volksverdummung auf die Kinder auswirkt. Die Vollpfosten von Mamas hängen dauernd am Smartphone, die Väter sind weichgespühlt, sofern vorhanden. Kind ruhig gestellt an Fernseher oder Daddelmaschine, und das von klein auf. Höchste Zeit für den eisernen Kehrbesen. Ich merks immer selber auf den Flohmärkten. In größeren Städten viele dumme Kinder, auf dem Land Kinder, die sich gut benehmen, begeistert sind bei Feuerwehr oder Modelleisenbahn. Die haben bodenständige Eltern, und hocken gern beim Opa oder Papi auf dem Seitensitz eines Treckers, um was vom wirklichen Leben mitzubekommen.
 

[18:20] Andreas Unterberger: Gesamtschule: Das Scheitern einer Ideologie

Auch das Bildungssystem ist heute komplett unter der Kontrolle der Politik. Daher müssen Politik und Bildungssystem weg.WE.
 

[15:05] Allgemeiner Kostenaufwand für Kinder und das Taschengeld: Die "Taschengeldlücke" ist ein alternativer Fakt

[13:45] Unzenuriert: Hofer-Besuch abgesagt – Uni Wien kapituliert vor „zehn Antifa-Hansln“

[8:45] Daily Franz: Der Missbrauch der Menschenrechte


Neu: 2017-01-25:

[18:00] Mannheimer-Blog: Die unheilige Allianz der Kirchen mit dem Islam: Die Unkenntnis vieler Kirchenführer zum Islam ist ein lebendrohlicher Pakt für die westlichen Zivilisationen

[17:40] Von den Katholen organisiert: Kindergarten in Gifhorn: Es werden muslimische Regeln gelten

[14:30] Infowars: During The Trump Era, Will Men Finally Start Acting Like Men Again?

[10:00] Spiegel: Florida: Barfüßiger Umweltaktivist von Auto überfahren

[8:40] T-Online: Menschenrechtsgerichtshof stärkt nationale Verbote von Leihmutterschaft

[7:40] Krone: Bis minus 26,4 Grad: Der Jänner steuert auf neue Frost- Rekorde zu

Es sind nur noch ein paar Tage bis Monatsende - und der Winter hat uns immer noch fest im Griff wie schon lange nicht mehr. In der Liste der kältesten Jänner seit Messbeginn wird sich der heurige ziemlich weit vorne einreihen. Zuletzt wurden wir vor 30 Jahren so vom Frost gebeutelt.

Wo bleibt eigentlich die von den Politaffen dauernd beschworene Klimaerwärmung? In diesem Winter gibt es Schnee sogar bis in die Türkei und bis Nordafrika.WE.

[16:00] TO: Eisbrecher auf deutschen Flüssen im Dauer-Einsatz

[11:05] Leserkommentar-DE:

Na dann gibt's ab heute ordentlich Steak auf den Teller, um das Klima anzuheizen.


Neu: 2017-01-24:

[20:20] Grauslich: Enthüllungsvideo: So treibt größter US-Abtreibungs-Konzern illegal Handel mit Baby-Körperteilen!

[20:00] DZIG: Der deutsche Selbsthass muss aufhören

[15:45] Kehrtwende bei den Evangelen? Evangelischer Kirchentag lädt AfD-Politikerin ein – Ausschluss in 2016 von AfD als „Kulturmarxismus“ kritisiert

[8:15] Friedenspreisträgerin missgönnt Trump Familienglück: Carolin Emcke: Donald Trumps kleiner Sohn sollte in Pflegefamilie kommen

[16:45] Der Bondaffe:
So sind sie alle, unsere linken Friedensaktivisten und Friedenspreisträger und die selbst ernannten Institutionen der Heuchelei. Da dachten diese linken Soziopathen, daß sie ihre Gefühle und Emotionen voll im Griff hätten. Aber kaum taucht etwas auf mit dem sie überhaupt nicht umgehen können, drehen sie voll am Rad und voll durch.
Dieses totale Durchdrehen macht die Linken vollkommen fertig. Mittlerweile frage ich mich, wer wohl gefährlicher ist? Ein paar wahnsinnige IS-Terroristen oder oder unsere vollkommen durchgedrehten linken Gutmenschen? Aber das ist Teil des Aufwachprozesses. Da müssen die Linken durch und es wird sehr sehr schmerzhaft werden. Diese Art Linke predigen Frieden und praktizieren Hass. Das Schöne daran: man kann es noch steigern. Die merken das nicht einmal in welche Psychofalle sie laufen. Ich denke, mit geregeltem Schlaf schaut’s da schlecht aus. Ich schlafe übrigens ausgesprochen gut, wenn ich daran denke, daß diese Linken absolut nichts machen können gegen das was passiert. Denn die paar Linken sind nichts gegen die große schweigende rechte Mehrheit. Wenn die Rechten narrisch und wütend werden, möchte ich kein Linker sein.

Solche linke Kampflesben sind nur gefährlich, wenn sie irgendwo Macht haben und Abweichler entlassen können.WE.

[16:50] Der Stratege: Der Sohn von Mr. President scheint mir ein ganz aufgeweckter und cleverer Kerl zu sein.

Personen die aus der Ferne Kinder anderer Leute in Pflegefamilien stecken wollen, gehören selbst entmündigt und unter Pflegschaft gestellt. Denn ganz offensichtlich sind diese Linken Spinner inzwischen völlig am Durchdrehen.


Neu: 2017-01-23:

[8:50] Spiegel: Vatileaks-Enthüller über Kindesmissbrauch in der Kirche "Der Papst protegiert Vertuscher"


Neu: 2017-01-22:

[16:20] PP: Berlin: „Allahu Akbar“-Rufe auf Frauendemo gegen Trump

Die ganze Schizophrenie dieser Veranstaltung wurde allerdings spätestens zu jenem Zeitpunkt deutlich, als die Gruppe in frenetische „Allahu Akbar“-Rufe ausbrach.

Linke = Islam, das haben sie uns gezeigt.

[18:00] Passt dazu: Feministen lieben Islamisten - Das Lied
 

[9:30] Daily Franz: Der Offenbarungseid des Feminismus

Der Protest war gegen Trump und seine Politik gerichtet, weil diese angeblich die Menschenrechte, die Frauen, die Homosexuellen, die Nicht-Weissen und die Minderheiten aller Art gefährden würde. Im zugehörigen Pamphlet durften natürlich die üblichen abgenutzten linken Schlagworte wie Gleichheit und Diversity nicht fehlen. Das ist absurd ist, weil diese Begriffe sich ja grundsätzlich vollkommen widersprechen. Aber von den linken Damen und den mitmarschierenden putzigen männlichen Feministen werden sie umso lieber verwendet.

Diese linken Idiotinnen wissen gar nicht, dass sie sich bei den von den NGOs von George Soros organisierten Märschen sich selbst diskreditieren müssen. Im neuen Kaiserreich kommt das alles weg und dafür wieder das Patriachat zurück. Vorher gibt es aber noch den Krieg mit dem Islam, gegen den diese Idiotinnen natürlich nicht demonstrieren.WE.


Neu: 2017-01-21:

[20:00] Der Schrauber zu Empörung um Starregisseur Polanski Schlag ins Gesicht von Vergewaltigungs-Opfern

Noch ein bißchen Künstlerdreck. Nur pädophile Asoziale sind es wirklich wert, höhere Weihen in Künstlerkreisen zu bekommen. Es gibt sicher Hunderte, die keinen Anstoß erregten, aber man pickt sich ausgerechnet diesen Lustmolch heraus. Der geschilderte Fall ist sicher nicht der einzige, auch wenn nicht alles verfolgt wurde. Der war auch mit der Nastassja Kinski zusammen, als diese im Teeniealter war, 15 Jahre!
 

[19:20] Der Schrauber zu Wegen Trump: Jürgen Prochnow verlässt die USA

Wahrscheinlich eher so, daß es da drüben nicht genug Beachtung gibt. Man sieht, wie weit wir von der Konsensgesellschaft stehen: Für uns werden die VSA eher wieder diskutabel, weil sie Trump gewählt haben. Es zeigt aber auch, wie unglaublich religiös fanatisch die Kapodeutschen sind, Trumpwähler verletzen sie. Kein Gedanke, daß die früheren Obama-Wähler vom ihm verletzt wurden? Nein, die Übermoralischen haben die Nase so hoch, die müßten daran Blinklampen befestigen, um den Flugverkehr nicht zu gefährden.

Ein Kommentar unter dem Artikel spricht auch Bände: "Vor lauter Trump-Hetze kommen die Medien gar nicht mehr zur Putin-Hetze".


Neu: 2017-01-20:

[16:50] Inselpresse: Die nächste Kathedrahle lässt Jesus islamgerecht verleugnen

[14:30] Inselpresse: Öffentliche Schule in Indiana bringt Schülern bei, wie toll die Scharia ist

Die selben Methoden auch in den USA.
 

[14:15] Konjunktion: Fundstück: Die Art der Menschenhaltung ist an seinem Ende angelangt

[10:30] Ortner/WZ: Endlich wieder die Sau rauslassen

Warum man Donald Trumps Triumph auch als Reaktion auf die jahrzehntelang betriebene Entmännlichung des Mannes deuten kann.

Also nix mehr Mittagsmartini, saftiges Steak und Frauen anmachen; stattdessen vegane Kost mit Mineralwasser ohne Kohlensäure, mülltrennend, frauenverstehend, Pullover häkelnd, vor dem Sex am besten um eine schriftliche Einverständniserklärung bittend, und Pinkeln nur im Sitzen. Politisches Engagement gerne, aber nur entlang der immer enger werdenden Korridore des politisch Korrekten. Die Liste der einzelnen Reparatur- und Umbaumaßnahmen, mit denen die Sozialingenieure am "Konstrukt Mann" herumgebastelt haben und herumbasteln, ist nahezu beliebig verlängerbar.

Das sind alles Elemente aus dem Systemwechsel-Drehbuch zur Linksdrehung der Gesellschaft. Um etwa vorzeitige Aufstände der Männer gegen etwa die Flutung mit Moslems zu verhindern. Im kommenden Krieg mit dem Islam wird uns das schwer zu schaffen machen. Schuld daran werden die Linken sein, die das alles durchgesetzt haben. Das wird den Hass der Bevölkerung auf die Linken noch mehr steigern.WE.


Neu: 2017-01-19:

[10:30] Leserzuschrift-AT zu Europa in der Akademisierungsfalle

Junge an die Unis zu drängen und Ausbildungen zu akademisieren sei schlecht für alle, sagen Experten

Und warum wissen das die Volltrottel nicht, die sich verakademisieren lassen?

Weil man ihnen eingeredet hat, dass akademisches Prestige alles ist. Kommt zur Gehirmwäsche auch aus dem Drehbuch.WE.

[12:00] Leserkommentar-AT:
Die dämlichen Not-Akademiker (= kaum die Grundschule schaffen, aber Professor werden) werden vor Hunger schreien und Gras fressen weil sie zu dumm zum Brot backen oder Fische fangen sind.
Jeder muß heute Abitur machen und studieren...was für eine abartig dumme Gesellschaft! Oder eher perfides System.


Neu: 2017-01-18:

[18:30] Gatestone: Ist Toleranz eine Einbahnstraße?

[16:30] Geolitico: Luthers Kirche ist tot

[16:15] Daily Franz: Das süße Gift der Gleichheit

[13:20] Heise: Forscher warnen vor neuen Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin

[9:10] Von Mises Institut: Die Wissenschaft und das Leben


Neu: 2017-01-17:

[20:00] Auch das geht: Grüne Ex-Ministerin Eveline Lemke Hochschulchefin ohne Studienabschluss

[20:30] Der Schrauber:
Also taugen private Hochschulen auch nichts mehr. Nicht besser, als die staatlichen Gender-Uniperversitäten. Denn wer eine solche grüne Kampflesbe zur Chefin holt und dafür sogar noch nach formellen Winkelzügen sucht, der kann nicht sauber ticken. Die Bereinigung muß wirklich sehr gründlich sein.

Das komplette Bildungsystem ist total links-grün-versifft und vegan-verschwult und muss daher weg, Hoffentlich hilft harte Arbeit am Acker.WE.
 

[18:15] Mitteleuropa: RFS-Wien präsentiert umfassendes Konzept gegen Linksextremismus an der Universität Wien

Die Unis einige Jahre stillegen reicht auch.WE.
 

[12:05] Spiegel: Student packt aus: "75 Prozent meiner Uni-Leistungen sind Betrug"

Wer ein Fach gewissenhaft "studiert" und dazu steht, wird von Kommilitonen meist schief angeschaut. Dieser Student mit der Schweinchen-Schlau-Mentalität studiert übrigens Sozialwissenschaft.


Neu: 2017-01-16:

[15:00] Inselpresse: Immer mehr Priester wenden sich von Papst Franziskus ab

[14:50] Daily Franz: Alte Werte, neue Ideologien

Im neuen Kaiserreich kommt alles Linke weg und die traditionellen Werte kommen wieder.WE.


Neu: 2017-01-15:

[9:20] Staatsstreich.at: Klima: Knackpunkt für Warmisten und Eiszeitler ist jetzt erreicht

Der demokrattische Aberglaube wird jetzt entlarvt.WE.


Neu: 2017-01-14:

[19:40] Achgut: Invasion der Memmen

[15:15] Tagesspiegel: Politische Korrektheit führt zur geistigen Knechtschaft

Längst haben die neuen Jakobiner die Stellen der sozialen Kontrolle dessen besetzt, was als diskutabel gilt. Damit koppeln sie die Moral vom gesunden Menschenverstand ab. Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach.

Dass man soetwas ausgerechnet im linken Tagesspiegel lesen darf....WE.

[17:15] Der Schrauber:

Das ist wirklich eine kleine Sensation, weil das ein Artikel von Prof. Norbert Bolz ist, der schon vor vielen Jahren genau zu diesem Thema, nämlich die entsetzliche PC, publizierte, sowie in Talkshows zu Gast war, wo man ihn natürlich totbrüllen wollte. Prof. Bolz kann man getrost als einen der Pioniere im Kampf gegen diesen Tugendterror und die Sprachhygiene sehen.

[17:35] Leserkommentar-DE:

Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Wenn diese linken Schmierfinken selbstkritisch werden, ist bei denen die Kacke am dampfen! Der Artikel ist zeitlich vergleichbar mit ersten kritischen Artikeln im Neuen Deutschland im Oktober 1989. Zu der Zeit hat in der Firma, wo ich damals geschafft habe, der Betriebsparteisekretär (im Umkreis von 50m hat der schon einen roten Schimmer hinterlassen), auch selbstkritisch über die DDR gesprochen, um die Menschen ruhig zu halten. Faymann vor seiner Absetzung letzen Mai war eine ähnliche Veranstaltung wie Honeckers Spruch 1989: Des Sozialismus Lauf hält weder Ochs noch Esel auf! Wie Recht er doch hatte... Wie gesagt, die Vorzeichen sind ähnlich, diesmal etwas anders gestaltet, aber die Drehbuchautoren sind die gleichen.

[17:40] Leserkommentar-DE:

Es dreht sich was. Redakteure sind, wenn's drauf ankommt, schon immer Wendhälse gewesen. Ich hab das selbst 1993/94 in einer ostdeutschen Zeitung miterleben dürfen. Von jetzt auf nachher schalteten sie alle um von SED linientreu auf liberal und Marktwirtschaft. Kein Kabarett könnte das besser dartsellen. Deshalb wundert mich das gar nicht.

[18:00] Eine richtige Trendwende bei den linken Schmierfinken ist es noch nicht, sie werfen dem Volk ab und zu einen Brocken alternative Kost zu. Erst, wenn soetwas aus der Redaktion selbst und nicht von einem Gastautor kommt, ist es eine Trendwende.WE.
 

[7:50] Krone: Salzburg: ÖH blamiert sich mit Gender- Protokoll

Die Gender- Polizei hat wieder zugeschlagen, aber ihr jüngster Streich dürfte sich zu einem fulminanten Eigentor entwickeln. Die rot- grüne Studentenvertretung der Uni Salzburg will neuerdings mit einem Stasi- ähnlichen Sitzungsprotokoll "Verstöße" gegen ihre Gender- Ideologien dokumentieren. Wer bei so einem Schwachsinn "die Augen verdreht" erhält gleich einen Eintrag.

Darauf antworten wir mit einem Leserkommentar, den wir nicht gebracht haben, weil die Zeit noch nicht reif dafür ist:

Ich schlage vor, die grünlinken Hochverräter beim Durchmarsch des Lagertores in Vorkuta unter Peitschenhieben laut "Simsalabim" schreien zu lassen.
Man könnte sie auch mehrmals durch das Tor führen lassen

Diese Wahnsinnigen sollte man wirklich so behandeln.WE.


Neu: 2017-01-13:

[20:00] Beitrag auf Leserwunsch entfernt.WE.

[9:00] PI: Akif Pirinçci: Auf die Knie, Fräulein!

Er gibt es den Feministinnen ganz ordentlich. Vermutlich kann angenommen werden, dass die Feministinnen in den Flüchtlingen eine geheime Sexual-Partner-Reserve sehen, da von dieser Seite keine Proteste gegen die sexuellen Übergriffe durch die Moslems und Neger kommen.WE.

[11:40] Leserkommentar-DE:

Wenn die Asylneger und Araber die letzten Männer sind, gehe ich lieber mit einer Zeitung ins Bett.

[14:10] Leserkommentar-DE:
Alle noch "normalen" einigermaßen unverblendeten Mädchen und Frauen dürften instinktiv (durch die Natur so eingerichtet) davor zurückschrecken, sich mit bestimmten fremdländischen Männern abgeben und paaren zu wollen. Auch deshalb findet die massive Indoktrination statt.


Neu: 2017-01-12:

[17:30] Ein Rechenbeispiel im Laufe der Zeit: Mathe - damals und heute

[18:40] Leserkommentar-DE:

...und wenn der Unterricht nichts bringt, ändert man halt die Noten! Ein weiterer Schritt zur Volksverblödung!


Neu: 2017-01-11:

[17:20] Inselpresse: Die Hälfte der Jugend hat so viele "emotionale Probleme", dass sie sich nicht auf die Schule konzentrieren können

[16:20] Leserzuschrift-DE zu Transgender former banker, 55, has her ears and nose REMOVED to transform into a 'dragon lady' with scales, a forked tongue and a horned skull

Ex-Banker möchte aussehen wie eine Drachen-Lady. Dafür lässt sich der 55 Jährige mal eben Nase und Ohren amputieren. Na, alles transnormal, oder?

[18:20] Bitte abspeichern und in 10 Jahren als Beweis dafür herzeigen, wie dekadent die heutige Demokrattie war.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:

Wenn Banker sich schon Ohren amputieren lassen und Männer Werbung für Mascara machen fehlt jetzt nur noch der fette Siggi mit Handtasche und Perücke als Drag Queen. Dann ist das neue Sodom und Gomorra perfekt.

[20:00] Hebt es trotzdem auf, denn in 10 Jahren wird man über die demokrattische Dekadenz richtig staunen.WE.
 

[15:10] Leserzuschrift-DE zu Junger Mann wirbt für Mascara

Der ist sicher auch in Helsinki angetreten, konnte aber bei dieser Konkurrenz nur Zweiter werden. Für mich ist solche Werbung immer ein Grund, das Produkt zu meiden.
 

[11:40] Nachtwächter: Miss Helsinki 2017 – And the winner is…

[12:35] Der Silberfuchs:

Habe die Schönheitskönigin gestern auf Twitter gesehen. Die Nase scheint mir für finnische Verhältnisse etwas zu breit.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Ach was, die ist ein Werbemodel für Sonnenstudios, Botox, Silicon, Grillhähnchen, Haarfärbemittel, Bodystyling und Zahnärtzte. ***Satire aus***


Neu: 2017-01-10:

[14:50] In UK: Schüler meinte, die Burka gehört verboten und muss deswegen eine Umerziehung mitmachen

[13:25] Inselpresse: Umweltschützer: Der einwandrungsgetriebene Bevölkerungsboom belastet die Umwelt - also hört auf Kinder zu haben

[7:45] Presse: Cartellverband: Bald übernimmt der nächste „Django“

Michael Jayasekara trägt nicht nur denselben Couleurnamen wie der ÖVP-Chef, er arbeitet auch für die Volkspartei im Parlament. Am Wochenende wurde der 24-Jährige zum neuen Chef des Cartellverbands gewählt – und will nun dessen Image aufpolieren.

Man fasst es einfach nicht. Jetzt macht sogar schon der katholische CV auf Multikulti und ernennt einen Halbneger aus Sri Lanka, der für einen Araber im Parlament arbeitet, zu seinem Chef. Weisse Österreicher, verlasst diesen Haufen, das gilt auch für RZ.WE.


Neu: 2017-01-09:

[16:20] Leserzuschrift-DE: Neues In-Reiseziel für Frauen:

In meinem Bekanntenkreis sind mittleweile 2 Frauen, die ihren Urlaub in Oman verbringen. Die eine war da, die andere will nächste Woche hinfahren, wegen der tollen Kultur, der urtümlichen Landschaft, etc. Ich frage mich echt, ob bei denen nicht mehr alle Tassen im Schrank sind, aber die Anziehungskraft der arabischen Welt auf diese hochgebildeten Frauen ist magisch. Irgendwie scheint diese 1001 Nacht Orientalik denen komplett den Kopf zu verdrehen. Vor ein paar Jahren war Jemen ganz in, das mußte man unbedingt gesehen haben. Ich zweifle mittlerweile an der Zurechnungsfähigkeit des gesamten weiblichen Geschlechts. Dazu passend sind auch die Äußerungen der Simone Peter von den Grünen, die sich gegen die Fußfesseln für hochgradig gefährliche Islamisten ausgesprochen hat.

[17:00] Vielleicht findet sich dort auch ein Harem, in den sie eintreten können.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:

Ich kann den Leser beruhigen. Sowas fällt unter den Darwin-Award. Die dümmsten kicken sich selber aus dem Genpool raus. Einfach machen lassen, bis sie um sind. Dann gehen sie den ordentlichen Menschen nicht mehr mit ihrem Geschwurbel auf die Nerven. Solche Frauen könnten Kinder eh nicht vernünftig großziehen. Es gibt aber immer noch genug ordentliche Mädles, die wissen, was zu tun ist.

[19:20] Leserkommentar-DE:

Ich war selbst beruflich sowohl im Jemen, vor den Amis, und auch im Oman. In Sanaa sagte mir eine Dame aus Frankfurt, die ich Nachts im Basar getroffen habe, dass sie hier nachts noch auf die Straße gehen kann, in Frankfurt nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr. Das ist jetzt wahrscheinlich anders. Und wer mal in Maskat gewesen ist, staunt nur, wie sauber, ordentlich eine Stadt sein kann und wie freundlich die Menschen sind. Absolut kein Vergleich mit unseren Großstädten. Ich habe mir gewünscht, solch eine Sauberkeit auch mal in Köln vorzufinden. Die Menschen sind zufrieden, weil es ihnen gut geht.

Man muss etwas differenzieren. Zu uns kommt ja nur der menschliche Abschaum, den sie dort auch nicht haben wollen. Und wenn sie das, was sie hier ungestraft machen können, in ihren Heimatländern machen würden, fehlten ihnen bestimmt einige Körperteile. Ich war auch längere Zeit in Libyen. Dort sind die Menschen anders. Ich konnte selbst erfahren, wie es ist, wenn man als Mann von Männern ständig angemacht wird, weil man blonde Haare hat und deutsch aussieht.

[19:30] Leserkommentar-DE zum Leser von 18:10:

Danke lieber Leser! Es gibt wirklich noch Mädels mit gesundem Menschenverstand! Ich als Frau zähle mich nicht zu solchen Individuen, welche der Leser von [16:20] meint und bin froh um jede grünvegane Gutmenschin, Übergutmenschin die möglichst weit weg ist. Also bitte nicht alle Mädels in einen Topf werfen, bitte.

Natürlich gibt es solche Mädels, vor allem am Land. Nicht alle sitzen mit Bio-Glühwein und veganen Keksen vor ihren MacBooks...

[20:25] Leserkommentar-DE:

Eine kleine Ehrenrettung für den Oman: Habe vor ein paar Jahren zwei junge Frauen aus dem Oman kennengelernt. Beide hatten die dort übliche Burkaversion an, die im Gesicht allerdings nicht geschlossen ist, sondern luftig mit einer Maske getragen wird. Das hatte sogar was erotisches, da die Masken denen ähneln, die auf dem venezianischen Karneval getragen werden. Man kann die Gesichtszüge durch die Öffnungen erkennen und sieht dann, dass sie Hennatätowierungen im Gesicht tragen (die beiden waren jedenfalls entsprechend verziert). Sieht toll aus, weshalb ich die beiden damals auch angesprochen habe. Im Unterschied zu saudischen Geistern waren sie dann auch nicht nur sehr gesprächig, sondern haben sich sogar auf einen Kaffee (in meine damalige Studenten WG mit tollem Ausblick) einladen lassen. Die Kleidung meinten sie, trugen sie nur, weil ihre Tante (Medizintouristin, die sie begleiteten) darauf bestand, dass sie "anständig" angezogen sind, wenn sie die Stadt besichtigen.

Insgesamt ist die rigide islamisch/arabische Kleider- und Geschlechterordnung dort nur rudimentär ausgeprägt. Das liegt vor allem daran, dass der Oman eine eigene sufistische (=nicht dschihadistische) Version des Islams pflegt, die nur dort verbreitet ist, quasi Staatsreligion ist und irgendwo in der Nähe der Alewiten angesiedelt werden kann. Omanische Dschihadisten sind eher eine Seltenheit.

Hinzu kommt ein intelligenter Monarch (Sandhurst Ausbilung), der das Land geöffnet hat und im Unterschied zu Marokko ist der Oman voller Bodenschätze, im Unterschied zu Jordanien ist die Bevölkerung sehr homogen und im Unterschied zum benachbarten Jemen ist die geostrategische Lage verhältnismässig gleichgültig.

Das alles macht das Land eher zu einem exotischen Norwegen, als zu etwas, das man von einem Nachbarland Saudi Arabiens erwarten würde. In letzter Zeit ist mir auch aufgefallen, dass der Oman auf Golf(spiel)- und sonstigen "sanften" Qualitätstourismus setzt und Werbung dafür macht. Ich denke, die dorthin reisenden Frauen werden sich ihren Urlaub in gutbürgerlichen Rotweingürtelreisebüros gebucht haben. Also alles in der Blase.

Unterm Strich: wäre die arabische/islamische Welt überall so wie der Oman, wir hätten wohl keine Probleme in die Richtung.
 

[9:00] Das gibt es auch schon: Vegane Autos bei Audi, BMW, Ford, Mercedes, Opel und VW

Veganer sind Grüne, also sollten sie nicht Autofahren.WE.

[10:00] Leserkommentar-AT:
Es gibt nur 2 Dinge die unendlich sind, das Universum und die Blödheit der Grünen!
 

[8:30] Daily Franz: Das Ende der Geschlechter

Im neuen Kaiserreich kommt die heutige Dekadenz weg und das Patriachat wieder.WE.
 

[8:20] Bild: Grünen-Vorschlag stößt auf Ablehnung Steuergeld für Sex auf Rezept?

Warum immer in Wahljahren solche Abenteuer?
Halo Saibold dachte 1998 über Urlaubsflugrestriktionen nach. Der Veggie-Day, Unisextoiletten und die Padöphilie-Vorwürfe waren auch solche Gassenhauer. Kann man denn als Bundestagsabgeordnete gut gemeinte Ideen nicht einfach mal im Koffer lassen, wenn sie so offensichtlich dazu dienen können, uns als weltfremde Spinner abzustempeln?

Damit hat Boris Palmer recht. Ja, diese Abgeordneten wollen unbedingt in die Medien, um ihr Mandat zu erhalten. Auch mit totalen Spinner-Ideen. Im neuen Kaiserreich werden uns solche Spinnereien nicht mehr zugemutet werden, weil es keine Quatschbuden und Wahlkämpfe mehr geben wird.WE.


Neu: 2017-01-08:

[16:50] Inselpresse: Politisch korrekte Studentenvertretung verlangt, dass weiße Philosophen vom Universitätslehrplan gestrichen werden.

Neger wollen andere Neger in UK.

[18:00] Leserkommentar-AT: Lieber Gott, laß Feuer vom Himmel fallen!
 

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Frauen der Welt, rettet uns vor diesen Männern!

Es scheint kein Thema zu geben, das sich nicht dafür eignet, gegen Trump, Putin, Frauke Petry und Björn Höcke zu hetzen! Hier wird der Bogen von den Sklavinnen des IS gezielt zu diesen Personen gespannt, mit der Intention: Schaut her, diese Personen sind das größte Übel im Universum, die dürft ihr nicht wählen! Harter Tobak am Morgen! Die dahinter steckende Strategie ist: Die Gutmenschen-Wähler sind zum großen Teil Frauen. Die haben Angst vor markigen Sprüchen, die Männer gerne fabrizieren, obwohl sie es wie bei Björn Höcke 100 % sicher im Sinne von Schutz der Frauen und Familien meinen! Trump wird zum Vergewaltiger stilisiert und damit kann man nun durch Gleichsetzung die gesamte rechte Szene in allen Ländern diskreditieren. Im Artikel wird selbstverständlich so auch die Partei Front National diskreditiert: "Wenn sie den alten Begriff von Kraft nicht auch noch zu kopieren versuchten wie Frauke Petry und Marine Le Pen."

Diese Links-Schreiberlinge leben in ihrem eigenen Universum. Gestern gab es auf dieser Seite einen genialen Artikel dazu.WE.
 

[15:00] Daily Franz: Anti-Rassismus und Kulturverlust

[14:45] Gutmenschen-Cartoon: Igitt, bist du rechts?? Nein, Moslem!

[9:10] Welt: Grüne fordern für Pflegeheime Prostituierte auf Rezept

Die spinnen wirklich die Grünen. Die Grüninnen sollen sich gleich als solche Prostituierte bereitmachen, aber ohne Bezahlung.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Na jetzt haut es dem Fass den Boden raus. Ist wohl dieser Sprecherin der Schädelhohlraum gefroren bei den Temperaturen. Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist Grün ganz schnell abzuschaffen. Bisher habe ich es nicht geschrieben, aber die müssen sofort ins Straflager. Es ist so was von dekadent, was diese Partei von sich gibt. Diese Partei und alle, die mit ihr koalieren, ist so volksverachtend, dass es eigentlich der dümmste merken muss. Die nächste Forderung wäre wohl, Prostituuerte in Flüchtlingsheimen auf Steuerzahlerkosten, damit es denen nicht zu langweilig wird. Grün = zum kotzen.

Die wollen wieder einmal in die Medien, egal, mit welchem Unsinn.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Da muss ich den Kommentator von 13:30 leider auf den neuesten Stand bringen: in Sigmaringen (50 km südlich von Stuttgart) gibt es das schon länger, dass Prostituierte wohl organisiert ins Flüchtlingscamp verbracht werden.

[14:45] Dr.Cartoon:
Im beginnenden Crash die grünen Schlampen einsammeln und dem Asylantenmob zur freien Verfügung übergeben. Wenn die mit den Bitches fertig sind, geht es für die Asylassis zurück in die Heimat oder ins Massengrab.

[18:00] Leserkommentar-DE: früher sind die Menschen im Kreise ihrer Familie sanft entschlafen.

Heutzutage werden sie ins Pflegeheim verfrachtet, damit noch viele Parasiten am dahinsiechenden Mensch verdienen können. Das ist einfach nur pervers.

Ich hoffe, daß mir der Herrgott den Termin meines Ablebens rechtzeitig ankündigt, damit ich noch einen Container bestellen kann. Mein hinterlassener Müll soll niemanden belasten.

Aber, bevor ich ins Gras beiße, will ich diese Grünen laut schreien hören vor Schmerzen!!!
Die Indianer haben da gute Rezepte. An den Pfahl binden, Haut anschneiden, und dann salzen. Oder Augenlider abschneiden, kann man ja vorsichtig machen...

In Freiburg habe ich einige Leute kennengelernt, die die Partei der Grünen mitgegründet haben. Diese Partei wurde in Freiburg gegründet. Alle, die ich von denen kenne, haben sich nach kurzer Zeit wieder abgewendet, als sie merkten, wieviele Faschisten und anderes Labervolk, sowie Verbrecher, sich druntergemischt hatten.
Beste Beispiele der Herr RAF-Anwalt Otto Schilli, oder der Steine werfende Turnschuhvollpfosten Joschka Fischer.
Ich will auch nicht wissen, was Winfriede Kretschfrau aufm Kerbholz hat

Der frühere Kommunist Kretschmann dürfte ein harmloserer Fall als Joschka sein. Aber der Kretschi hat sicher auch einen steuernden Handler, weswegen, weiss ich nicht. Mit diesem System geht auch das Sozialsystem unter und damit die Pflegeindustrie.WE.


Neu: 2017-01-07:

[20:10] Prognose eines Historikers: Wird unsere Zivilisation demnächst kollabieren?

[19:45] 20min: Sixpack – das Statussymbol für die Frau

Auch Frauen können sich einen Waschbrettbauch antrainieren.

Die spinnen, die Büromamseln. Wünschen wir deren Treibern bei der Feldarbeit am Acker ordentlich Kraft.WE.
 

[18:55] Leserzuschrift-DE zu Die neue Religion - entlarvt von einem echten Wissenschaftler

Ein aufschlussreiches Video zur Klimaerwärmung als Religion von einem Nobelpreisträger sehr einfach und gut erklärt. Sehr entlarvend für die Propagandamaschine.

Die wissen alle nicht, dass der Aberglaube Klimaerwärmung aus dem Systemwechsel-Drehbuch zur Diskreditierung von Wissenschaft und Politik kommt.WE.
 

[15:40] Leserzuschrift: Satire - Dekadenz im Winter:

8:00 Schneemann gebaut
8:10 Die erste Emanze auf dem Weg zur Uni beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist
8:15 Schneefrau dazu gebaut
8:20 Der Schwule eine Straße weiter beschimpft mich, weil es auch 2 Schneemänner geben sollte
8:30 Ich werde als Rassist beschimpft weil der Schnee weiß ist.
8:35 Fatma von der Ecke fordert ein Kopftuch für die Schneefrau
8:40 die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario
8:45 Das SEK trifft ein weil der Besenstiel als Schlagwaffe benutzt werden kann.
8:50 Der IS bekennt sich zu dem Schneemann.
8:55 mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin.
9:00 ich werde nach möglichen Mitbauern befragt. Mir reicht's. Ich wandere aus.
 

[13:20] Inselpresse: Womit lässt sich die Idiotie der liberalen Elite erklären? Mit ihrer Bildung. read!

Normale Menschen werden der selben Indoktrination ausgesetzt, wie die Elite. Sie bekamen nur einfach weniger davon ab. Sie waren nicht ganz so lang in den Händen von Propagandisten und haben das wahre Leben etwas länger erlebt. Sie lesen keine "Qualitätsmedien" und hören auch kein Radio 4. Sie schauen Sky Sports und Strictly Come Dancing. Ihr Verständnis der Welt orientiert sich mehr an dem, was sie selbst sehen und erleben.

[13:45] Das ist ein ganz wichtiger Artikel, der zeigt, dass der ganze linke Schwachsinn primär über das Bildungssystem und sekundär über die Medien in die Köpfe implantiert wurde. Wer aufsteigen will, muss möglichst lange in diesen Gehirnwäscheanstalten gewesen sein. Stammt alles aus dem Drehbuch.WE.

[14:25] Leserkommentar-AT:

Sehr guter Artikel der den gravierenden Unterschied zwischen Theorie und Praxis aufzeigt. Praxis ohne theoretischen Unterbau ist mühsam. Aber Theorie ohne Praxis ist grundsätzlich zum Scheitern verurteilt.

[17:20] Wo wird im Studium theoretischer Unterbau geliefert? Aus meinem Informatik-Studium um 1980 konnte ich als Informatiker praktisch nichts brauchen. War fast alles mathematischer Quatsch. Heute wird linker Quatsch unterrichtet.WE.

[15:30] Der Schrauber:

In Kurzform kann man sagen: Hohe Intelligenz heißt noch lange nicht, Verstand zu haben und ein Mathematikstudium bedeutet nicht zwangsläufig, auch rechnen zu können. Und wer diese Aussage für populistisch verallgemeinernd hält, der ist auch nicht gebildet, sondern eingebildet.
 

[13:00] Satire: Politische Korrektheit: Diese Vokabeln sollten alle Querdenker lernen

[9:30] Berliner Restaurant lässt AfD-Sympathisanten nicht rein: Nach-Gedacht: Schmutzige Noblesse


Neu: 2017-01-06:

[8:20] Sciencefiles: Mehrheit findet Gutmensch und Lügenpresse akzeptabel

[8:10] Kurier: "Neger" als Familienname: Ärger bei Facebook und eMails

Unternehmer muss sich ständig rechtfertigen. Facebook sperrte sogar seinen Account.

Man sollte solchen Zensur-Lohnsklaven bei Facebook mit der Verbringung nach Sibirien, zu echter, läuternder Arbeit drohen.WE.


Neu: 2017-01-05:

[16:30] Mannheimer-Blog: Warum es sich lohnt, unsere Kultur zu verteidigen: Beispiel Händel

[16:00] Krone: Vier mickrige Fenstertage machen uns 2017 zur Qual

Nachdem schon 2016 in Sachen Fenster- und Feiertage eine einzige Enttäuschung war, lohnt sich auch der Blick in den Kalender des neuen Jahres kaum. Nur vier mickrige Fenstertage und der Umstand, dass Neujahr, Weihnachten und Silvester auf Sonntage fallen, machen eine kreative Urlaubsplanung so gut wie unmöglich.

Das Bürovolk ist also unzufrieden, weil es zu wenige Kurzurlaube planen kann. Nach dem Crash werdet ihr jede Arbeit annehmen, die euch ernährt. Zu jeder Tages- und Nachtzeit.WE.
 

[12:15] PI: Die gefährliche Ausblendung des Archaischen

Man zeigt sich in Deutschland gerade verwundert und ratlos darüber, warum sich erneut über tausend fremde Männer an Silvester an zentralen deutschen Plätzen zusammengerottet haben. Der naheliegendste Grund hierfür wird dabei sorgsam ausgeblendet: Hier sind uralte archaische Mechanismen am Werk, die wir in Deutschland für überwunden hielten und die wir deshalb nicht wahrhaben möchten – es sind Reviergeplänkel, es sind Machtdemonstrationen, es sind islamisch legitimierte Beutezüge.

Gewalt ist im Westen schon länger verpönt, obwohl sie ein wesentliches Element des Staates ist. Gewalt ist im Menschen tief verankert und kann nicht einfach "überwunden" werden. Einige werden lernen müssen, sich damit auseinanderzusetzen.
 

[10:05] Leserzuschrift-DE zu Frankfurts vegane Szene im Umbruch Die fleischlose Revolution frisst ihre Kinder

Der Anfang : zunächst mal schließen die veganen Läden. Die zusammengestückelten Pflanzenreste zu überhöhten Preisen wird sich auch in anderen Städten kaum jemand leisten können.

Kernaussage des Artikels: Kleine Vegan-Supermärkte bzw. -cafés schließen, dafür bieten die großen Supermarktketten immer mehr vegane (Lifestyle-)Produkte an.
 

[7:30] NTV: Zum Wohle des Klimas Tierprodukte sollen stärker besteuert werden

Fleisch und Milch profitieren wie die meisten anderen Grundnahrungsmittel vom ermäßigten Mehrwertsteuersatz. Weil tierische Produkte in der Herstellung aber klimaschädlicher als Obst und Gemüse sind, fordert das Umweltbundesamt ein Umdenken.

Wir empfehlen die sofortige Schliessung dieser Veganer-Behörde und die Verbringung des Personals zur Läuterung per Schwerarbeit nach Sibirien.WE.

[8:10] Der Mexikaner:

Man bekommt wirklich den Eindruck, der Veganer-Frass scheint den augenscheinlich Hirntoten in diesem Ministerium zu Kopf gestiegen. Anstatt sich mit den wirklichen Problemen zu beschaeftigen und welche Auswirkungen diese auf den Buerger haben, dreht sich der ministeriale Kosmos offenbar in erster Linie um sich selbst.

[11:00] Man kann sich vorstellen, wer sich für die Posten dort bewirbt: Ultragrüne und Veganer. So glauben sie, ihre verrückte Ideologie besser ausbreiten zu können.WE.


Neu: 2017-01-04:

[18:30] Mannheimer-Blog: Deutsche Unternehmerin erfindet Hightech-Keuschheitsgürtel gegen Moslem-Sexattacken

Merkel brachte das Mittelalter nach Deutschland zurück

Man konnte darüber schmunzeln, wenn der Grund für diese Erfindung nicht so dramatisch wäre. Eine deutsche Unternehmerin, die selbst Opfer einer (missglückten) Massenvergewaltigung durch Moslems wurde, erfand eine Hightech-Unterhose für Frauen und Mädchen, die sich gegen sexuelle Übergriffe schützen wollen.

Die Erfindung ist genial – aber einer Demokratie und „offenen Gesellschaft“ unwürdig. Dass diese Erfindung benötigt wird zeigt, dass wir beides nicht mehr haben.

Wir haben das finstere Mittelalter, durch Merkel & co. gebracht.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
Schön und gut, aber die Frau wird den Zahlencode zur moslemresistenten Unterhose schon rausrücken mit etwas Nachhilfe. Was macht Frau wenn der Code einfach rausgeprügelt oder rausgemessert wird. Ist genau eine typische Frauenlösung, ähnlich wirksam wie eine Verbotstafel.
Damit dies U-Hose was bewirkt müsste sie schon mit einer Sprengladung versehen werden. Ist halt nur ein Marketing-gag.

Ich empfehle weiterhin, möglichst wenig rauszugehen und auf den Kaiser zu warten. Dann ist das Problem echt eliminiert.WE.
 

[18:00] Kurier: Neun Tierarten nach Barack Obama benannt

Der scheidende US-Präsident ist Namenspate für Vogel, Fisch, Spinne & Co.

Was werden diese "Wissenschaftler" machen, wenn Obamas Schweinereien herauskommen?WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
Naja für Vogelspinnen, Stinktiere, Maden oder ne neue Wanderrattenart wird es noch reichen.
 

[13:00] Planet Wissen: Transsexualität: Der Junge, der kein Mädchen sein wollte


Neu: 2017-01-03:

[16:00] Unzensuriert: Ohne "Racial Profiling": Soll die Polizei IS-Terroristen in der Klosterschule suchen?

[14:15] Daily Franz: Das "Alles für Alle" ist vorbei

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at