Gesellschaft und Dekadenz

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2017-01-23:

[8:50] Spiegel: Vatileaks-Enthüller über Kindesmissbrauch in der Kirche "Der Papst protegiert Vertuscher"


Neu: 2017-01-22:

[16:20] PP: Berlin: „Allahu Akbar“-Rufe auf Frauendemo gegen Trump

Die ganze Schizophrenie dieser Veranstaltung wurde allerdings spätestens zu jenem Zeitpunkt deutlich, als die Gruppe in frenetische „Allahu Akbar“-Rufe ausbrach.

Linke = Islam, das haben sie uns gezeigt.

[18:00] Passt dazu: Feministen lieben Islamisten - Das Lied
 

[9:30] Daily Franz: Der Offenbarungseid des Feminismus

Der Protest war gegen Trump und seine Politik gerichtet, weil diese angeblich die Menschenrechte, die Frauen, die Homosexuellen, die Nicht-Weissen und die Minderheiten aller Art gefährden würde. Im zugehörigen Pamphlet durften natürlich die üblichen abgenutzten linken Schlagworte wie Gleichheit und Diversity nicht fehlen. Das ist absurd ist, weil diese Begriffe sich ja grundsätzlich vollkommen widersprechen. Aber von den linken Damen und den mitmarschierenden putzigen männlichen Feministen werden sie umso lieber verwendet.

Diese linken Idiotinnen wissen gar nicht, dass sie sich bei den von den NGOs von George Soros organisierten Märschen sich selbst diskreditieren müssen. Im neuen Kaiserreich kommt das alles weg und dafür wieder das Patriachat zurück. Vorher gibt es aber noch den Krieg mit dem Islam, gegen den diese Idiotinnen natürlich nicht demonstrieren.WE.


Neu: 2017-01-21:

[20:00] Der Schrauber zu Empörung um Starregisseur Polanski Schlag ins Gesicht von Vergewaltigungs-Opfern

Noch ein bißchen Künstlerdreck. Nur pädophile Asoziale sind es wirklich wert, höhere Weihen in Künstlerkreisen zu bekommen. Es gibt sicher Hunderte, die keinen Anstoß erregten, aber man pickt sich ausgerechnet diesen Lustmolch heraus. Der geschilderte Fall ist sicher nicht der einzige, auch wenn nicht alles verfolgt wurde. Der war auch mit der Nastassja Kinski zusammen, als diese im Teeniealter war, 15 Jahre!
 

[19:20] Der Schrauber zu Wegen Trump: Jürgen Prochnow verlässt die USA

Wahrscheinlich eher so, daß es da drüben nicht genug Beachtung gibt. Man sieht, wie weit wir von der Konsensgesellschaft stehen: Für uns werden die VSA eher wieder diskutabel, weil sie Trump gewählt haben. Es zeigt aber auch, wie unglaublich religiös fanatisch die Kapodeutschen sind, Trumpwähler verletzen sie. Kein Gedanke, daß die früheren Obama-Wähler vom ihm verletzt wurden? Nein, die Übermoralischen haben die Nase so hoch, die müßten daran Blinklampen befestigen, um den Flugverkehr nicht zu gefährden.

Ein Kommentar unter dem Artikel spricht auch Bände: "Vor lauter Trump-Hetze kommen die Medien gar nicht mehr zur Putin-Hetze".


Neu: 2017-01-20:

[16:50] Inselpresse: Die nächste Kathedrahle lässt Jesus islamgerecht verleugnen

[14:30] Inselpresse: Öffentliche Schule in Indiana bringt Schülern bei, wie toll die Scharia ist

Die selben Methoden auch in den USA.
 

[14:15] Konjunktion: Fundstück: Die Art der Menschenhaltung ist an seinem Ende angelangt

[10:30] Ortner/WZ: Endlich wieder die Sau rauslassen

Warum man Donald Trumps Triumph auch als Reaktion auf die jahrzehntelang betriebene Entmännlichung des Mannes deuten kann.

Also nix mehr Mittagsmartini, saftiges Steak und Frauen anmachen; stattdessen vegane Kost mit Mineralwasser ohne Kohlensäure, mülltrennend, frauenverstehend, Pullover häkelnd, vor dem Sex am besten um eine schriftliche Einverständniserklärung bittend, und Pinkeln nur im Sitzen. Politisches Engagement gerne, aber nur entlang der immer enger werdenden Korridore des politisch Korrekten. Die Liste der einzelnen Reparatur- und Umbaumaßnahmen, mit denen die Sozialingenieure am "Konstrukt Mann" herumgebastelt haben und herumbasteln, ist nahezu beliebig verlängerbar.

Das sind alles Elemente aus dem Systemwechsel-Drehbuch zur Linksdrehung der Gesellschaft. Um etwa vorzeitige Aufstände der Männer gegen etwa die Flutung mit Moslems zu verhindern. Im kommenden Krieg mit dem Islam wird uns das schwer zu schaffen machen. Schuld daran werden die Linken sein, die das alles durchgesetzt haben. Das wird den Hass der Bevölkerung auf die Linken noch mehr steigern.WE.


Neu: 2017-01-19:

[10:30] Leserzuschrift-AT zu Europa in der Akademisierungsfalle

Junge an die Unis zu drängen und Ausbildungen zu akademisieren sei schlecht für alle, sagen Experten

Und warum wissen das die Volltrottel nicht, die sich verakademisieren lassen?

Weil man ihnen eingeredet hat, dass akademisches Prestige alles ist. Kommt zur Gehirmwäsche auch aus dem Drehbuch.WE.

[12:00] Leserkommentar-AT:
Die dämlichen Not-Akademiker (= kaum die Grundschule schaffen, aber Professor werden) werden vor Hunger schreien und Gras fressen weil sie zu dumm zum Brot backen oder Fische fangen sind.
Jeder muß heute Abitur machen und studieren...was für eine abartig dumme Gesellschaft! Oder eher perfides System.


Neu: 2017-01-18:

[18:30] Gatestone: Ist Toleranz eine Einbahnstraße?

[16:30] Geolitico: Luthers Kirche ist tot

[16:15] Daily Franz: Das süße Gift der Gleichheit

[13:20] Heise: Forscher warnen vor neuen Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin

[9:10] Von Mises Institut: Die Wissenschaft und das Leben


Neu: 2017-01-17:

[20:00] Auch das geht: Grüne Ex-Ministerin Eveline Lemke Hochschulchefin ohne Studienabschluss

[20:30] Der Schrauber:
Also taugen private Hochschulen auch nichts mehr. Nicht besser, als die staatlichen Gender-Uniperversitäten. Denn wer eine solche grüne Kampflesbe zur Chefin holt und dafür sogar noch nach formellen Winkelzügen sucht, der kann nicht sauber ticken. Die Bereinigung muß wirklich sehr gründlich sein.

Das komplette Bildungsystem ist total links-grün-versifft und vegan-verschwult und muss daher weg, Hoffentlich hilft harte Arbeit am Acker.WE.
 

[18:15] Mitteleuropa: RFS-Wien präsentiert umfassendes Konzept gegen Linksextremismus an der Universität Wien

Die Unis einige Jahre stillegen reicht auch.WE.
 

[12:05] Spiegel: Student packt aus: "75 Prozent meiner Uni-Leistungen sind Betrug"

Wer ein Fach gewissenhaft "studiert" und dazu steht, wird von Kommilitonen meist schief angeschaut. Dieser Student mit der Schweinchen-Schlau-Mentalität studiert übrigens Sozialwissenschaft.


Neu: 2017-01-16:

[15:00] Inselpresse: Immer mehr Priester wenden sich von Papst Franziskus ab

[14:50] Daily Franz: Alte Werte, neue Ideologien

Im neuen Kaiserreich kommt alles Linke weg und die traditionellen Werte kommen wieder.WE.


Neu: 2017-01-15:

[9:20] Staatsstreich.at: Klima: Knackpunkt für Warmisten und Eiszeitler ist jetzt erreicht

Der demokrattische Aberglaube wird jetzt entlarvt.WE.


Neu: 2017-01-14:

[19:40] Achgut: Invasion der Memmen

[15:15] Tagesspiegel: Politische Korrektheit führt zur geistigen Knechtschaft

Längst haben die neuen Jakobiner die Stellen der sozialen Kontrolle dessen besetzt, was als diskutabel gilt. Damit koppeln sie die Moral vom gesunden Menschenverstand ab. Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach.

Dass man soetwas ausgerechnet im linken Tagesspiegel lesen darf....WE.

[17:15] Der Schrauber:

Das ist wirklich eine kleine Sensation, weil das ein Artikel von Prof. Norbert Bolz ist, der schon vor vielen Jahren genau zu diesem Thema, nämlich die entsetzliche PC, publizierte, sowie in Talkshows zu Gast war, wo man ihn natürlich totbrüllen wollte. Prof. Bolz kann man getrost als einen der Pioniere im Kampf gegen diesen Tugendterror und die Sprachhygiene sehen.

[17:35] Leserkommentar-DE:

Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Wenn diese linken Schmierfinken selbstkritisch werden, ist bei denen die Kacke am dampfen! Der Artikel ist zeitlich vergleichbar mit ersten kritischen Artikeln im Neuen Deutschland im Oktober 1989. Zu der Zeit hat in der Firma, wo ich damals geschafft habe, der Betriebsparteisekretär (im Umkreis von 50m hat der schon einen roten Schimmer hinterlassen), auch selbstkritisch über die DDR gesprochen, um die Menschen ruhig zu halten. Faymann vor seiner Absetzung letzen Mai war eine ähnliche Veranstaltung wie Honeckers Spruch 1989: Des Sozialismus Lauf hält weder Ochs noch Esel auf! Wie Recht er doch hatte... Wie gesagt, die Vorzeichen sind ähnlich, diesmal etwas anders gestaltet, aber die Drehbuchautoren sind die gleichen.

[17:40] Leserkommentar-DE:

Es dreht sich was. Redakteure sind, wenn's drauf ankommt, schon immer Wendhälse gewesen. Ich hab das selbst 1993/94 in einer ostdeutschen Zeitung miterleben dürfen. Von jetzt auf nachher schalteten sie alle um von SED linientreu auf liberal und Marktwirtschaft. Kein Kabarett könnte das besser dartsellen. Deshalb wundert mich das gar nicht.

[18:00] Eine richtige Trendwende bei den linken Schmierfinken ist es noch nicht, sie werfen dem Volk ab und zu einen Brocken alternative Kost zu. Erst, wenn soetwas aus der Redaktion selbst und nicht von einem Gastautor kommt, ist es eine Trendwende.WE.
 

[7:50] Krone: Salzburg: ÖH blamiert sich mit Gender- Protokoll

Die Gender- Polizei hat wieder zugeschlagen, aber ihr jüngster Streich dürfte sich zu einem fulminanten Eigentor entwickeln. Die rot- grüne Studentenvertretung der Uni Salzburg will neuerdings mit einem Stasi- ähnlichen Sitzungsprotokoll "Verstöße" gegen ihre Gender- Ideologien dokumentieren. Wer bei so einem Schwachsinn "die Augen verdreht" erhält gleich einen Eintrag.

Darauf antworten wir mit einem Leserkommentar, den wir nicht gebracht haben, weil die Zeit noch nicht reif dafür ist:

Ich schlage vor, die grünlinken Hochverräter beim Durchmarsch des Lagertores in Vorkuta unter Peitschenhieben laut "Simsalabim" schreien zu lassen.
Man könnte sie auch mehrmals durch das Tor führen lassen

Diese Wahnsinnigen sollte man wirklich so behandeln.WE.


Neu: 2017-01-13:

[20:00] Beitrag auf Leserwunsch entfernt.WE.

[9:00] PI: Akif Pirinçci: Auf die Knie, Fräulein!

Er gibt es den Feministinnen ganz ordentlich. Vermutlich kann angenommen werden, dass die Feministinnen in den Flüchtlingen eine geheime Sexual-Partner-Reserve sehen, da von dieser Seite keine Proteste gegen die sexuellen Übergriffe durch die Moslems und Neger kommen.WE.

[11:40] Leserkommentar-DE:

Wenn die Asylneger und Araber die letzten Männer sind, gehe ich lieber mit einer Zeitung ins Bett.

[14:10] Leserkommentar-DE:
Alle noch "normalen" einigermaßen unverblendeten Mädchen und Frauen dürften instinktiv (durch die Natur so eingerichtet) davor zurückschrecken, sich mit bestimmten fremdländischen Männern abgeben und paaren zu wollen. Auch deshalb findet die massive Indoktrination statt.


Neu: 2017-01-12:

[17:30] Ein Rechenbeispiel im Laufe der Zeit: Mathe - damals und heute

[18:40] Leserkommentar-DE:

...und wenn der Unterricht nichts bringt, ändert man halt die Noten! Ein weiterer Schritt zur Volksverblödung!


Neu: 2017-01-11:

[17:20] Inselpresse: Die Hälfte der Jugend hat so viele "emotionale Probleme", dass sie sich nicht auf die Schule konzentrieren können

[16:20] Leserzuschrift-DE zu Transgender former banker, 55, has her ears and nose REMOVED to transform into a 'dragon lady' with scales, a forked tongue and a horned skull

Ex-Banker möchte aussehen wie eine Drachen-Lady. Dafür lässt sich der 55 Jährige mal eben Nase und Ohren amputieren. Na, alles transnormal, oder?

[18:20] Bitte abspeichern und in 10 Jahren als Beweis dafür herzeigen, wie dekadent die heutige Demokrattie war.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:

Wenn Banker sich schon Ohren amputieren lassen und Männer Werbung für Mascara machen fehlt jetzt nur noch der fette Siggi mit Handtasche und Perücke als Drag Queen. Dann ist das neue Sodom und Gomorra perfekt.

[20:00] Hebt es trotzdem auf, denn in 10 Jahren wird man über die demokrattische Dekadenz richtig staunen.WE.
 

[15:10] Leserzuschrift-DE zu Junger Mann wirbt für Mascara

Der ist sicher auch in Helsinki angetreten, konnte aber bei dieser Konkurrenz nur Zweiter werden. Für mich ist solche Werbung immer ein Grund, das Produkt zu meiden.
 

[11:40] Nachtwächter: Miss Helsinki 2017 – And the winner is…

[12:35] Der Silberfuchs:

Habe die Schönheitskönigin gestern auf Twitter gesehen. Die Nase scheint mir für finnische Verhältnisse etwas zu breit.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Ach was, die ist ein Werbemodel für Sonnenstudios, Botox, Silicon, Grillhähnchen, Haarfärbemittel, Bodystyling und Zahnärtzte. ***Satire aus***


Neu: 2017-01-10:

[14:50] In UK: Schüler meinte, die Burka gehört verboten und muss deswegen eine Umerziehung mitmachen

[13:25] Inselpresse: Umweltschützer: Der einwandrungsgetriebene Bevölkerungsboom belastet die Umwelt - also hört auf Kinder zu haben

[7:45] Presse: Cartellverband: Bald übernimmt der nächste „Django“

Michael Jayasekara trägt nicht nur denselben Couleurnamen wie der ÖVP-Chef, er arbeitet auch für die Volkspartei im Parlament. Am Wochenende wurde der 24-Jährige zum neuen Chef des Cartellverbands gewählt – und will nun dessen Image aufpolieren.

Man fasst es einfach nicht. Jetzt macht sogar schon der katholische CV auf Multikulti und ernennt einen Halbneger aus Sri Lanka, der für einen Araber im Parlament arbeitet, zu seinem Chef. Weisse Österreicher, verlasst diesen Haufen, das gilt auch für RZ.WE.


Neu: 2017-01-09:

[16:20] Leserzuschrift-DE: Neues In-Reiseziel für Frauen:

In meinem Bekanntenkreis sind mittleweile 2 Frauen, die ihren Urlaub in Oman verbringen. Die eine war da, die andere will nächste Woche hinfahren, wegen der tollen Kultur, der urtümlichen Landschaft, etc. Ich frage mich echt, ob bei denen nicht mehr alle Tassen im Schrank sind, aber die Anziehungskraft der arabischen Welt auf diese hochgebildeten Frauen ist magisch. Irgendwie scheint diese 1001 Nacht Orientalik denen komplett den Kopf zu verdrehen. Vor ein paar Jahren war Jemen ganz in, das mußte man unbedingt gesehen haben. Ich zweifle mittlerweile an der Zurechnungsfähigkeit des gesamten weiblichen Geschlechts. Dazu passend sind auch die Äußerungen der Simone Peter von den Grünen, die sich gegen die Fußfesseln für hochgradig gefährliche Islamisten ausgesprochen hat.

[17:00] Vielleicht findet sich dort auch ein Harem, in den sie eintreten können.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:

Ich kann den Leser beruhigen. Sowas fällt unter den Darwin-Award. Die dümmsten kicken sich selber aus dem Genpool raus. Einfach machen lassen, bis sie um sind. Dann gehen sie den ordentlichen Menschen nicht mehr mit ihrem Geschwurbel auf die Nerven. Solche Frauen könnten Kinder eh nicht vernünftig großziehen. Es gibt aber immer noch genug ordentliche Mädles, die wissen, was zu tun ist.

[19:20] Leserkommentar-DE:

Ich war selbst beruflich sowohl im Jemen, vor den Amis, und auch im Oman. In Sanaa sagte mir eine Dame aus Frankfurt, die ich Nachts im Basar getroffen habe, dass sie hier nachts noch auf die Straße gehen kann, in Frankfurt nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr. Das ist jetzt wahrscheinlich anders. Und wer mal in Maskat gewesen ist, staunt nur, wie sauber, ordentlich eine Stadt sein kann und wie freundlich die Menschen sind. Absolut kein Vergleich mit unseren Großstädten. Ich habe mir gewünscht, solch eine Sauberkeit auch mal in Köln vorzufinden. Die Menschen sind zufrieden, weil es ihnen gut geht.

Man muss etwas differenzieren. Zu uns kommt ja nur der menschliche Abschaum, den sie dort auch nicht haben wollen. Und wenn sie das, was sie hier ungestraft machen können, in ihren Heimatländern machen würden, fehlten ihnen bestimmt einige Körperteile. Ich war auch längere Zeit in Libyen. Dort sind die Menschen anders. Ich konnte selbst erfahren, wie es ist, wenn man als Mann von Männern ständig angemacht wird, weil man blonde Haare hat und deutsch aussieht.

[19:30] Leserkommentar-DE zum Leser von 18:10:

Danke lieber Leser! Es gibt wirklich noch Mädels mit gesundem Menschenverstand! Ich als Frau zähle mich nicht zu solchen Individuen, welche der Leser von [16:20] meint und bin froh um jede grünvegane Gutmenschin, Übergutmenschin die möglichst weit weg ist. Also bitte nicht alle Mädels in einen Topf werfen, bitte.

Natürlich gibt es solche Mädels, vor allem am Land. Nicht alle sitzen mit Bio-Glühwein und veganen Keksen vor ihren MacBooks...

[20:25] Leserkommentar-DE:

Eine kleine Ehrenrettung für den Oman: Habe vor ein paar Jahren zwei junge Frauen aus dem Oman kennengelernt. Beide hatten die dort übliche Burkaversion an, die im Gesicht allerdings nicht geschlossen ist, sondern luftig mit einer Maske getragen wird. Das hatte sogar was erotisches, da die Masken denen ähneln, die auf dem venezianischen Karneval getragen werden. Man kann die Gesichtszüge durch die Öffnungen erkennen und sieht dann, dass sie Hennatätowierungen im Gesicht tragen (die beiden waren jedenfalls entsprechend verziert). Sieht toll aus, weshalb ich die beiden damals auch angesprochen habe. Im Unterschied zu saudischen Geistern waren sie dann auch nicht nur sehr gesprächig, sondern haben sich sogar auf einen Kaffee (in meine damalige Studenten WG mit tollem Ausblick) einladen lassen. Die Kleidung meinten sie, trugen sie nur, weil ihre Tante (Medizintouristin, die sie begleiteten) darauf bestand, dass sie "anständig" angezogen sind, wenn sie die Stadt besichtigen.

Insgesamt ist die rigide islamisch/arabische Kleider- und Geschlechterordnung dort nur rudimentär ausgeprägt. Das liegt vor allem daran, dass der Oman eine eigene sufistische (=nicht dschihadistische) Version des Islams pflegt, die nur dort verbreitet ist, quasi Staatsreligion ist und irgendwo in der Nähe der Alewiten angesiedelt werden kann. Omanische Dschihadisten sind eher eine Seltenheit.

Hinzu kommt ein intelligenter Monarch (Sandhurst Ausbilung), der das Land geöffnet hat und im Unterschied zu Marokko ist der Oman voller Bodenschätze, im Unterschied zu Jordanien ist die Bevölkerung sehr homogen und im Unterschied zum benachbarten Jemen ist die geostrategische Lage verhältnismässig gleichgültig.

Das alles macht das Land eher zu einem exotischen Norwegen, als zu etwas, das man von einem Nachbarland Saudi Arabiens erwarten würde. In letzter Zeit ist mir auch aufgefallen, dass der Oman auf Golf(spiel)- und sonstigen "sanften" Qualitätstourismus setzt und Werbung dafür macht. Ich denke, die dorthin reisenden Frauen werden sich ihren Urlaub in gutbürgerlichen Rotweingürtelreisebüros gebucht haben. Also alles in der Blase.

Unterm Strich: wäre die arabische/islamische Welt überall so wie der Oman, wir hätten wohl keine Probleme in die Richtung.
 

[9:00] Das gibt es auch schon: Vegane Autos bei Audi, BMW, Ford, Mercedes, Opel und VW

Veganer sind Grüne, also sollten sie nicht Autofahren.WE.

[10:00] Leserkommentar-AT:
Es gibt nur 2 Dinge die unendlich sind, das Universum und die Blödheit der Grünen!
 

[8:30] Daily Franz: Das Ende der Geschlechter

Im neuen Kaiserreich kommt die heutige Dekadenz weg und das Patriachat wieder.WE.
 

[8:20] Bild: Grünen-Vorschlag stößt auf Ablehnung Steuergeld für Sex auf Rezept?

Warum immer in Wahljahren solche Abenteuer?
Halo Saibold dachte 1998 über Urlaubsflugrestriktionen nach. Der Veggie-Day, Unisextoiletten und die Padöphilie-Vorwürfe waren auch solche Gassenhauer. Kann man denn als Bundestagsabgeordnete gut gemeinte Ideen nicht einfach mal im Koffer lassen, wenn sie so offensichtlich dazu dienen können, uns als weltfremde Spinner abzustempeln?

Damit hat Boris Palmer recht. Ja, diese Abgeordneten wollen unbedingt in die Medien, um ihr Mandat zu erhalten. Auch mit totalen Spinner-Ideen. Im neuen Kaiserreich werden uns solche Spinnereien nicht mehr zugemutet werden, weil es keine Quatschbuden und Wahlkämpfe mehr geben wird.WE.


Neu: 2017-01-08:

[16:50] Inselpresse: Politisch korrekte Studentenvertretung verlangt, dass weiße Philosophen vom Universitätslehrplan gestrichen werden.

Neger wollen andere Neger in UK.

[18:00] Leserkommentar-AT: Lieber Gott, laß Feuer vom Himmel fallen!
 

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Frauen der Welt, rettet uns vor diesen Männern!

Es scheint kein Thema zu geben, das sich nicht dafür eignet, gegen Trump, Putin, Frauke Petry und Björn Höcke zu hetzen! Hier wird der Bogen von den Sklavinnen des IS gezielt zu diesen Personen gespannt, mit der Intention: Schaut her, diese Personen sind das größte Übel im Universum, die dürft ihr nicht wählen! Harter Tobak am Morgen! Die dahinter steckende Strategie ist: Die Gutmenschen-Wähler sind zum großen Teil Frauen. Die haben Angst vor markigen Sprüchen, die Männer gerne fabrizieren, obwohl sie es wie bei Björn Höcke 100 % sicher im Sinne von Schutz der Frauen und Familien meinen! Trump wird zum Vergewaltiger stilisiert und damit kann man nun durch Gleichsetzung die gesamte rechte Szene in allen Ländern diskreditieren. Im Artikel wird selbstverständlich so auch die Partei Front National diskreditiert: "Wenn sie den alten Begriff von Kraft nicht auch noch zu kopieren versuchten wie Frauke Petry und Marine Le Pen."

Diese Links-Schreiberlinge leben in ihrem eigenen Universum. Gestern gab es auf dieser Seite einen genialen Artikel dazu.WE.
 

[15:00] Daily Franz: Anti-Rassismus und Kulturverlust

[14:45] Gutmenschen-Cartoon: Igitt, bist du rechts?? Nein, Moslem!

[9:10] Welt: Grüne fordern für Pflegeheime Prostituierte auf Rezept

Die spinnen wirklich die Grünen. Die Grüninnen sollen sich gleich als solche Prostituierte bereitmachen, aber ohne Bezahlung.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Na jetzt haut es dem Fass den Boden raus. Ist wohl dieser Sprecherin der Schädelhohlraum gefroren bei den Temperaturen. Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist Grün ganz schnell abzuschaffen. Bisher habe ich es nicht geschrieben, aber die müssen sofort ins Straflager. Es ist so was von dekadent, was diese Partei von sich gibt. Diese Partei und alle, die mit ihr koalieren, ist so volksverachtend, dass es eigentlich der dümmste merken muss. Die nächste Forderung wäre wohl, Prostituuerte in Flüchtlingsheimen auf Steuerzahlerkosten, damit es denen nicht zu langweilig wird. Grün = zum kotzen.

Die wollen wieder einmal in die Medien, egal, mit welchem Unsinn.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Da muss ich den Kommentator von 13:30 leider auf den neuesten Stand bringen: in Sigmaringen (50 km südlich von Stuttgart) gibt es das schon länger, dass Prostituierte wohl organisiert ins Flüchtlingscamp verbracht werden.

[14:45] Dr.Cartoon:
Im beginnenden Crash die grünen Schlampen einsammeln und dem Asylantenmob zur freien Verfügung übergeben. Wenn die mit den Bitches fertig sind, geht es für die Asylassis zurück in die Heimat oder ins Massengrab.

[18:00] Leserkommentar-DE: früher sind die Menschen im Kreise ihrer Familie sanft entschlafen.

Heutzutage werden sie ins Pflegeheim verfrachtet, damit noch viele Parasiten am dahinsiechenden Mensch verdienen können. Das ist einfach nur pervers.

Ich hoffe, daß mir der Herrgott den Termin meines Ablebens rechtzeitig ankündigt, damit ich noch einen Container bestellen kann. Mein hinterlassener Müll soll niemanden belasten.

Aber, bevor ich ins Gras beiße, will ich diese Grünen laut schreien hören vor Schmerzen!!!
Die Indianer haben da gute Rezepte. An den Pfahl binden, Haut anschneiden, und dann salzen. Oder Augenlider abschneiden, kann man ja vorsichtig machen...

In Freiburg habe ich einige Leute kennengelernt, die die Partei der Grünen mitgegründet haben. Diese Partei wurde in Freiburg gegründet. Alle, die ich von denen kenne, haben sich nach kurzer Zeit wieder abgewendet, als sie merkten, wieviele Faschisten und anderes Labervolk, sowie Verbrecher, sich druntergemischt hatten.
Beste Beispiele der Herr RAF-Anwalt Otto Schilli, oder der Steine werfende Turnschuhvollpfosten Joschka Fischer.
Ich will auch nicht wissen, was Winfriede Kretschfrau aufm Kerbholz hat

Der frühere Kommunist Kretschmann dürfte ein harmloserer Fall als Joschka sein. Aber der Kretschi hat sicher auch einen steuernden Handler, weswegen, weiss ich nicht. Mit diesem System geht auch das Sozialsystem unter und damit die Pflegeindustrie.WE.


Neu: 2017-01-07:

[20:10] Prognose eines Historikers: Wird unsere Zivilisation demnächst kollabieren?

[19:45] 20min: Sixpack – das Statussymbol für die Frau

Auch Frauen können sich einen Waschbrettbauch antrainieren.

Die spinnen, die Büromamseln. Wünschen wir deren Treibern bei der Feldarbeit am Acker ordentlich Kraft.WE.
 

[18:55] Leserzuschrift-DE zu Die neue Religion - entlarvt von einem echten Wissenschaftler

Ein aufschlussreiches Video zur Klimaerwärmung als Religion von einem Nobelpreisträger sehr einfach und gut erklärt. Sehr entlarvend für die Propagandamaschine.

Die wissen alle nicht, dass der Aberglaube Klimaerwärmung aus dem Systemwechsel-Drehbuch zur Diskreditierung von Wissenschaft und Politik kommt.WE.
 

[15:40] Leserzuschrift: Satire - Dekadenz im Winter:

8:00 Schneemann gebaut
8:10 Die erste Emanze auf dem Weg zur Uni beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist
8:15 Schneefrau dazu gebaut
8:20 Der Schwule eine Straße weiter beschimpft mich, weil es auch 2 Schneemänner geben sollte
8:30 Ich werde als Rassist beschimpft weil der Schnee weiß ist.
8:35 Fatma von der Ecke fordert ein Kopftuch für die Schneefrau
8:40 die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario
8:45 Das SEK trifft ein weil der Besenstiel als Schlagwaffe benutzt werden kann.
8:50 Der IS bekennt sich zu dem Schneemann.
8:55 mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin.
9:00 ich werde nach möglichen Mitbauern befragt. Mir reicht's. Ich wandere aus.
 

[13:20] Inselpresse: Womit lässt sich die Idiotie der liberalen Elite erklären? Mit ihrer Bildung. read!

Normale Menschen werden der selben Indoktrination ausgesetzt, wie die Elite. Sie bekamen nur einfach weniger davon ab. Sie waren nicht ganz so lang in den Händen von Propagandisten und haben das wahre Leben etwas länger erlebt. Sie lesen keine "Qualitätsmedien" und hören auch kein Radio 4. Sie schauen Sky Sports und Strictly Come Dancing. Ihr Verständnis der Welt orientiert sich mehr an dem, was sie selbst sehen und erleben.

[13:45] Das ist ein ganz wichtiger Artikel, der zeigt, dass der ganze linke Schwachsinn primär über das Bildungssystem und sekundär über die Medien in die Köpfe implantiert wurde. Wer aufsteigen will, muss möglichst lange in diesen Gehirnwäscheanstalten gewesen sein. Stammt alles aus dem Drehbuch.WE.

[14:25] Leserkommentar-AT:

Sehr guter Artikel der den gravierenden Unterschied zwischen Theorie und Praxis aufzeigt. Praxis ohne theoretischen Unterbau ist mühsam. Aber Theorie ohne Praxis ist grundsätzlich zum Scheitern verurteilt.

[17:20] Wo wird im Studium theoretischer Unterbau geliefert? Aus meinem Informatik-Studium um 1980 konnte ich als Informatiker praktisch nichts brauchen. War fast alles mathematischer Quatsch. Heute wird linker Quatsch unterrichtet.WE.

[15:30] Der Schrauber:

In Kurzform kann man sagen: Hohe Intelligenz heißt noch lange nicht, Verstand zu haben und ein Mathematikstudium bedeutet nicht zwangsläufig, auch rechnen zu können. Und wer diese Aussage für populistisch verallgemeinernd hält, der ist auch nicht gebildet, sondern eingebildet.
 

[13:00] Satire: Politische Korrektheit: Diese Vokabeln sollten alle Querdenker lernen

[9:30] Berliner Restaurant lässt AfD-Sympathisanten nicht rein: Nach-Gedacht: Schmutzige Noblesse


Neu: 2017-01-06:

[8:20] Sciencefiles: Mehrheit findet Gutmensch und Lügenpresse akzeptabel

[8:10] Kurier: "Neger" als Familienname: Ärger bei Facebook und eMails

Unternehmer muss sich ständig rechtfertigen. Facebook sperrte sogar seinen Account.

Man sollte solchen Zensur-Lohnsklaven bei Facebook mit der Verbringung nach Sibirien, zu echter, läuternder Arbeit drohen.WE.


Neu: 2017-01-05:

[16:30] Mannheimer-Blog: Warum es sich lohnt, unsere Kultur zu verteidigen: Beispiel Händel

[16:00] Krone: Vier mickrige Fenstertage machen uns 2017 zur Qual

Nachdem schon 2016 in Sachen Fenster- und Feiertage eine einzige Enttäuschung war, lohnt sich auch der Blick in den Kalender des neuen Jahres kaum. Nur vier mickrige Fenstertage und der Umstand, dass Neujahr, Weihnachten und Silvester auf Sonntage fallen, machen eine kreative Urlaubsplanung so gut wie unmöglich.

Das Bürovolk ist also unzufrieden, weil es zu wenige Kurzurlaube planen kann. Nach dem Crash werdet ihr jede Arbeit annehmen, die euch ernährt. Zu jeder Tages- und Nachtzeit.WE.
 

[12:15] PI: Die gefährliche Ausblendung des Archaischen

Man zeigt sich in Deutschland gerade verwundert und ratlos darüber, warum sich erneut über tausend fremde Männer an Silvester an zentralen deutschen Plätzen zusammengerottet haben. Der naheliegendste Grund hierfür wird dabei sorgsam ausgeblendet: Hier sind uralte archaische Mechanismen am Werk, die wir in Deutschland für überwunden hielten und die wir deshalb nicht wahrhaben möchten – es sind Reviergeplänkel, es sind Machtdemonstrationen, es sind islamisch legitimierte Beutezüge.

Gewalt ist im Westen schon länger verpönt, obwohl sie ein wesentliches Element des Staates ist. Gewalt ist im Menschen tief verankert und kann nicht einfach "überwunden" werden. Einige werden lernen müssen, sich damit auseinanderzusetzen.
 

[10:05] Leserzuschrift-DE zu Frankfurts vegane Szene im Umbruch Die fleischlose Revolution frisst ihre Kinder

Der Anfang : zunächst mal schließen die veganen Läden. Die zusammengestückelten Pflanzenreste zu überhöhten Preisen wird sich auch in anderen Städten kaum jemand leisten können.

Kernaussage des Artikels: Kleine Vegan-Supermärkte bzw. -cafés schließen, dafür bieten die großen Supermarktketten immer mehr vegane (Lifestyle-)Produkte an.
 

[7:30] NTV: Zum Wohle des Klimas Tierprodukte sollen stärker besteuert werden

Fleisch und Milch profitieren wie die meisten anderen Grundnahrungsmittel vom ermäßigten Mehrwertsteuersatz. Weil tierische Produkte in der Herstellung aber klimaschädlicher als Obst und Gemüse sind, fordert das Umweltbundesamt ein Umdenken.

Wir empfehlen die sofortige Schliessung dieser Veganer-Behörde und die Verbringung des Personals zur Läuterung per Schwerarbeit nach Sibirien.WE.

[8:10] Der Mexikaner:

Man bekommt wirklich den Eindruck, der Veganer-Frass scheint den augenscheinlich Hirntoten in diesem Ministerium zu Kopf gestiegen. Anstatt sich mit den wirklichen Problemen zu beschaeftigen und welche Auswirkungen diese auf den Buerger haben, dreht sich der ministeriale Kosmos offenbar in erster Linie um sich selbst.

[11:00] Man kann sich vorstellen, wer sich für die Posten dort bewirbt: Ultragrüne und Veganer. So glauben sie, ihre verrückte Ideologie besser ausbreiten zu können.WE.


Neu: 2017-01-04:

[18:30] Mannheimer-Blog: Deutsche Unternehmerin erfindet Hightech-Keuschheitsgürtel gegen Moslem-Sexattacken

Merkel brachte das Mittelalter nach Deutschland zurück

Man konnte darüber schmunzeln, wenn der Grund für diese Erfindung nicht so dramatisch wäre. Eine deutsche Unternehmerin, die selbst Opfer einer (missglückten) Massenvergewaltigung durch Moslems wurde, erfand eine Hightech-Unterhose für Frauen und Mädchen, die sich gegen sexuelle Übergriffe schützen wollen.

Die Erfindung ist genial – aber einer Demokratie und „offenen Gesellschaft“ unwürdig. Dass diese Erfindung benötigt wird zeigt, dass wir beides nicht mehr haben.

Wir haben das finstere Mittelalter, durch Merkel & co. gebracht.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
Schön und gut, aber die Frau wird den Zahlencode zur moslemresistenten Unterhose schon rausrücken mit etwas Nachhilfe. Was macht Frau wenn der Code einfach rausgeprügelt oder rausgemessert wird. Ist genau eine typische Frauenlösung, ähnlich wirksam wie eine Verbotstafel.
Damit dies U-Hose was bewirkt müsste sie schon mit einer Sprengladung versehen werden. Ist halt nur ein Marketing-gag.

Ich empfehle weiterhin, möglichst wenig rauszugehen und auf den Kaiser zu warten. Dann ist das Problem echt eliminiert.WE.
 

[18:00] Kurier: Neun Tierarten nach Barack Obama benannt

Der scheidende US-Präsident ist Namenspate für Vogel, Fisch, Spinne & Co.

Was werden diese "Wissenschaftler" machen, wenn Obamas Schweinereien herauskommen?WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
Naja für Vogelspinnen, Stinktiere, Maden oder ne neue Wanderrattenart wird es noch reichen.
 

[13:00] Planet Wissen: Transsexualität: Der Junge, der kein Mädchen sein wollte


Neu: 2017-01-03:

[16:00] Unzensuriert: Ohne "Racial Profiling": Soll die Polizei IS-Terroristen in der Klosterschule suchen?

[14:15] Daily Franz: Das "Alles für Alle" ist vorbei

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2016 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at