Gesellschaft und Dekadenz

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2017-03-23:

[16:50] In Österreich jeder sechste: Immer mehr Menschen leben alleine


Neu: 2017-03-22:

[15:50] der Berliner zur Ausgrenzung von nichtbehinderten, biodeutschen Männern bei Stellenausschreibungen:

Der Inklusionssatz "Frauen und Behinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt" in Stellenanzeigen wird bei Seminaren für Personalchefs ausdrücklich erweitert um "Mitbürger mit Migrationshintergrund" und dabei auf die (in den USA gescheiterte) positive Diskriminierung (Affirmative Action) verwiesen. Das geht weit über die besondere Ermunterung, sich als Migrant (auch mit Vorstrafen !!) für die Polizeilaufbahn zu bewerben, hinaus. So kommen Migranten in besonders gesuchte Medienberufe, an Stellen bei Universitäten und Forschungseinrichtungen, bei Flughäfen (ohne ein Wort englisch zu sprechen - das ist kein Witz!) und erreichen insgesamt berufliche Positionen, die sie ohne diesen Rassismus gegen die Köterrasse nicht erreicht hätten. Gleiches gilt auch in Konzernsekten.

Oft wird dabei "ein Auge zugedrückt", wie mir persönlich mehrmals bekannt wurde. Dieses bestätigten im Gespräch Mitarbeiter führender Unternehmensberatungen, die u.a. Personalchefs "beraten". Ich selbst wollte nur meinen Eindruck bestätigt haben und habe diesen Rassismus nicht diskutiert.

Ja, es ist Rassismus - gegen uns. Aber dieser ist erlaubt. Dazu hat man die Personalchefs auf die Unis geschickt. Im Kaiserreich kommt das Patriachat wieder.WE.
 

[11:10] Leserzuschrift-DE zu Brennpunktschulen: Lasst uns endlich über Problemlehrer sprechen!

Ich bin Lehrerin an einer sogenannten Brennpunktschule. Falls Sie erwarten, dass ich im Folgenden über „Problemschüler“ spreche oder darüber, dass ich die „schwierige Schülerklientel“ nicht mehr ertrage, muss ich Sie enttäuschen. Nein, was oder vielmehr wen ich nicht mehr ertrage – und deshalb dieser Text –, das sind die Lehrenden und Leitenden an meiner Schule. Wie kommt das?

Aus diesem Artikel ist pure Dekadenz herauslesbar. Insbesondere auch aus vielen Kommentaren...

[14:30] Leserkommentar-DE:
Da die POC (People of Color) die neuen Götter sind, kann ja nur der Lehrer schuld sein, wenn die nichts werden. Und wenn einem Lehrer bei so einem POC-Bengel mal die Hand ausrutscht, dann ist das nicht etwa handelsübliche Gewalt gegen Jugendliche, sondern gleich RASSISMUS für die Tagesschau. Wir sollten von POC-Schulen sprechen und von POC-Problemkindern, zu viel bunt tut nicht gut. Um aus den POC was zu machen, müsste man, in dem Punkt hat die Autorin recht, neue Lehrer ausbilden. Was das kostet? Unbezahlbar. Wir schaffen es ja noch nicht einmal, die Dächer der Schulen instand zu halten! Die Lehrer, die nun überfordert sind vor so viel POC, sollten sich bei Merkel bedanken. Man hat ihnen ein unlösbares Riesenproblem in ihren Schulden abgeladen, die von temporären Brennpunktschulen zu Dauerflächenbrandschulen geworden sind. Da brennt kein Punkt mehr, sondern die ganze Fläche. Alleine der Versuch, so viel POC in Schulen unterzubringen, ist wieder einmal Größenwahn einer alternativlosen Kanzlerin. Die Hauptschuld trägt nicht die Lehrerschaft, sondern der Wasserkopf des Staates mit seiner POC-Doktrin.

Bald ist das Problem gelöst, dann sind POC und Schulen weg.WE.


Neu: 2017-03-21:

[17:50] Focus: Umweltministerin wettert gegen SUV: "Dürften eigentlich nur Jägern und Bauern erlaubt sein"

Die rote Veganerin Hendricks schon wieder. Die braucht wirklich eine Extra-Läuterung.WE.

[19:50] Dr:Cartoon:
Wenn Läuterungs-Zeit ist, dann könnte es gut sein, wenn man für neue Leser den ganzen Politiker-Schwachsinn nochmals auf den Punkt bringt.
Quasi die "Highlights" (Schandtaten) in kompakter Form präsentiert, damit die Volkswut gesteigert wird bzw. die Leser eine Bestätigung für ihre Wut bekommen.

Wir bringen ohnehin schon viel. Wenn die Läuterungszeit beginnt, natürlich noch viel mehr.WE.
 

[14:15] Leserzuschrift-DE zu Baberowski darf ‘rechtsradikal’ genannt werden

Gerade dieser Artikel zeigt, wie links die Prädikatsbildungsanstalten liegen und was für Menschen sie heranziehen . . . auch Linke, im schlimmsten Fall (sehr häufig) militante Antifanten, deren Fahne die intolerante Toleranz ist.

Das Bildungsystem ist total links, aber die Justiz auch.WE.
 

[11:40] Casey: Doug Casey on the Political Correctness Movement

[9:15] Daily Franz: Der Missbrauch der Begriffe

Ja, der Backlash wird brutal werden und nicht nur den Islam in Europa komplett vernichten, auch alles Politsche und besonders das Linke. Die Hochverräter. Von der gestern von mir zitierten Bundeswehr-Quelle (hoher Offizier): es wird nicht nur grausamer, als ich es beschreibe, sobald Erdogan seinen Auslandstürken den Angriffsbefehl auf uns gibt. Die russische Armee wird uns dabei helfen (weiss ich auch von meinen Elite-Quellen). Dazu lernen russische Offiziere schon seit mehreren Jahren Deutsch. In den höheren Rängen der Bundeswehr freut man sich darüber und hat mit dem Merkel-Regime offenbar schon lange abgeschlossen.WE.


Neu: 2017-03-20:

[17:30] Leserzuschrift: Hate-Speech ist neu:

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, daß es das Wort "Hatespeech" und "Haßrede" bis vor Kurzem gar nicht gegeben hat?

Erst seit dem Einfall der Moslems, welche alles, was irgendwie nach Kritik oder nach anderer Meinung aussieht, als Haßrede betiteln. All dieses "Haß..." wurde mit dem Islam eingeschleppt, vorher gab es dies nicht in der Öffentlichkeit.

Auch verwundert bin ich darüber, wie schnell und reibungslos dieses Haßwort hier übernommen wurde.

Das dürfte alles, inklusive Fake-News aus dem Systemwechsel-Drehbuch stammen.WE.

[19:30] Leserkommentar:
ich habe gerade das Wort "Hatespeech" auf Ihrer Seite gelesen. Ich kannte es bislang auch noch nicht. Ich muss unbedingt anmerken, daß mich dieses Wort sehr an Orwells "1984" erinnert: Stichwort "Neusprech". Wäre vielleicht einen kleinen Hinweis auf Ihrer Seite wert, denn es gibt meines Erachtens so einiges, was an diesen Roman erinnert (z.B. Propagandameldungen den Deutschen gehe es so gut wie nie, Arbeitslosen-zahlen, Fachkräftemangel,...). Als würde hier "Wahrheit" gemacht werden. Auch die Diskussion um die sog. Fake-News "schreit" geradezu nach Gründung eines "Ministeriums für Wahrheit" ...


Neu: 2017-03-19:

[17:20] Conservo: Gutmensch 2017

[16:35] PI: Kirchenasyl: Ermittlungen gegen Pfarrerin

[10:00] Geolitico: In der Welt der Hass-Ideologen

[8:30] JF: Bildungspolitik Inklusion ist der falsche Weg

Das ganze, heutige Bildungssystem muss weg und muss sich daher auch so diskreditieren.WE.
 

[8:15] Kurier: Mödling: Eine Klasse in Angst vor Abschiebung

Schüler der Flüchtlingsklasse erhalten laufend negative Bescheide. Die Helfer sind in Aufruhr.

Mit welcher Frechheit erdreistet sich diese Schule auf Kosten von uns Steuerzahlern eine "Flüchtlingsklasse" zu unterhalten?WE.


Neu: 2017-03-17:

[18:10] Leserzuschrift-DE zu Lehrerblog Wenn Lehrer Angst vor ihren Schülern haben

An alle linken Lehrer und grünen Lehrer, Antifa-Lehrer und PC-Be-Lehrer: SO WIRD DAS GARANTIERT NICHTS! In einem Artikel über Gewalt das Problem "Migranten in der Klasse" nicht einmal zu benennen . . . das ist empörend und unfassbar! Ihr werdet krank vor lauter Lügen, PC und Linksverseuchung! Ihr wagt keinen "patriotischen" Ausbruch aus eurer selbst gezimmerten Sackgasse! Euer Zeitgeist war es, welcher diese renitenten, unbelehrbaren und schwer (mit euren lächerlichen weichpädagogischen Mitteln) erziehbaren Lümmel und Frechdachsinnen hervorgebracht hat. Und in diesen Apparat dann AUCH NOCH frisch importierte Analphabeten aus zig verschiedenen Ländern mit Gewohnheitssprache irgendwas hinein zu zwängen, das ist nur mehr WAHNSINN ohne Methode. Ihr leidet aktuell unter euch selber, nämlich unter eurer eigenen """revolutionierten""" Erziehungsmethode der anti-autoritären Nicht-Erziehung. Unter der von euch beflügelten Multi-Kulti-Philosophie. Unter einer Realitätsverweigerung. Das einzige, was wieder helfen könnte, wurde von euch selbst vor Jahren schon zum Ekel-Tabu erklärt. Die preußischen Tugenden der Disziplin, der Staatsziellenkung, der strengen Erziehung mit geforderter Achtung vor dem Lehrer (nix ixinnen)und Strafen bei stark asozialem Verhalten. Benotungen des Benehmens und des Verhaltens. Und die Sicherheit, dass es Eltern gibt, die einen ohne Dolmetscher auch verstehen. Nun werdet ihr an eurem "Ich-hab-euch-alle-lieb" zerbrechen.

Die Lehrer sind von allen Beamten die am meisten gehirngewaschene Spezies von Beamten.WE.
 

[12:20] Leserkommentar zur Abmeldung vom Religionsunterricht (Beitrag von gestern 20 Uhr):

Da wird der Junge aber noch viel Spaß bekommen. Ich sitze hier gerade mit meiner 14 jährigen Tochter und habe sie zu der Geschichte gefragt: Wie oft hattet ihr denn mittlerweile den Islam als Thema ? Antwort: In jedem Schuljahr immer wieder, besonders intensiv am Anfang in der 3. & 4. Klasse incl. Moscheenbesuch und "zu Allah beten". Muslimische Schüler sind natürlich vom Schulgottesdienst 1 x im Halbjahr befreit.

[13:15] Das ist offensichtlich weit verbreitet. Damit muss sich das Schulsystem als "islamisch" total diskreditieren.WE.

[13:30] Leserkommentar:

Traurig finde ich, daß die Eltern sich gar nicht darum kümmern, was den Kindern in der Schule vorgesetzt kriegen! Erst nach Monaten, wenn das Kind abgefüllt ist und nicht mehr kann, kriegen sie es überhaupt erst mit? Und erst nach diesem Artikel fragt man mal nach "wie ist es denn bei Euch so"? - Seit der dritten Klasse... also seit 5 Jahren Islamunterricht? Haben die Eltern gar kein Interesse an dem geistigen Wohl der Kinder?

[14:15] Leserkommentar-DE:
Und zum Islamunterricht an den Grundschulen. Hab an unserer Schule einen Aushang über den Besuch der Moschee gesehen. Hab drauf geschrieben, wo der Besuch der Kirche sei? Danach war der Aushang innerhalb eines Tages weg!

Man muss sich nur wehren!

[15:10] Leserkommentar-DE: Das ist Deutschland 2017:

4 Kinder, alle schulpflichtig. In der Grundschule 2. Klasse, 23 Kinder, davon zwei biodeutsch. 4.Klasse, 21 Kinder, 4 biodeutsch. 7. Klasse, 27 Kinder, drei deutsch. 9. Klasse 26 Kinder, 3 deutsch. Der Rest Türken, Russen, Tschetschenien, Polen und anderes Gerümpel.

Die Abmeldung vom christlichen Religionsunterricht ist jederzeit möglich, von der Islamlehre allerdings unter keinen Umständen.
Weihnachtsfeiertag, Krippenspiele und anderes sind abgeschafft, eine Islamische Woche gibt es allerdings... Da müssen die Kids sogar am Nachmittag hin.

Wehrt man sich dagegen ist man Nazi und trabt bei der Schule zum Gespräch an. Stänkert man weiter, stehen die Nazis von der Kinderstasi (Jugendamt) vor der Tür und machen Terror, weil die illustre Schar der Lehrer irgendetwas erdachte, was an der Eignung als Erziehungsperson zweifeln lässt.

Als mein Junge einem dieser Ölaugen ein sattes Veilchen verpasst hat, weil der Typ sein Handy klauen wollte, lag das nicht am Dieb, sondern an meiner radikalen Gesinnung, glaubt das Lehrerpack.
Schuldig! Alle... Mein Sohn, seine Geschwister, ich sowieso...

Da fragt man sich, warum die Lehrer und die Beamten da mitmachen? Man sollte diesen Idioten sagen, was kommt.WE.
 

[9:35] Der Mexikaner zur Bahn (Beitrag gestern 20:10):

Die Bahn wird sich nie rechnen, daher ist eine Privatisierung nicht durchfuehrbar. In allen Laendern, in welchen Verkehrstraeger kostendeckend, also ohne staatl. Zuschuss auskommen muessen, gibt es in der Breite keine Bahn zur Personenbeforderung ueber laengere Strecken mehr. Ausnahme sind Nahverkehrszuege in Ballungsgebieten.

Gruende:
1. Sie ist energetisch eine Vollkatastrophe.
2. Sie ist zeitlich (Durchschnittsgeschwindigkeit real) eine Vollkatastrophe
3. Sie ist unflexibel (Schiene dicht - alles vorbei).
4. Sie ist komplex
5. Sie ist erhaltungstechnisch (Zuege und Gleisstraenge) viel zu teuer.

[11:00] Da wäre ich mir nicht so sicher. Sobald die enorm hohen Personalkosten weg sind, ist alles anders. Ein Grossteil der Bevölkerung wird sich nach dem Crash kein Auto mehr leisten können. Alleine schon weil Leasing und Kredit weg sind.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE zu PI: DB: Kluge Moslemfrau vs. deutscher “Rassist

Auch PI hat sich berechtigt über den Spott der Islam-Beförderungs-Bahn aufgeregt: <„ToleranzZwang“ wäre der bessere Titel für diesen inszenierten moralischen Imperativ. Der Koran überhöht die Moslems ohnehin über alle anderen Menschen. Die von allen Steuerzahlern, also auch von Christen, Juden und Atheisten jährlich mit Subventionen in Milliardenhöhe alimentierte Deutsche Bahn muss das nicht auch noch befördern, ebenso wenig wie die Unterdrückungsflagge am Kopf der Frau."> Der Spot ist linker Spott auf das von ihnen gehasste Pack. Ihre Antwort auf Pegida und AfD zur Rückeroberung der Islamhoheit über das Denken.

Man fragt sich wirklich, was die Deutsche Bahn zu diesem Spot bewegt hat. Damit verschreckt sie nur Kunden. Aber die Marketing-Leute ticken offenbar links.WE.
 

[7:30] Krone: Hofft auf neue Liebe: Richard Lugner: "Letzte Ehe war eine Katastrophe"

Fünf Mal war Richard Lugner schon verheiratet. Er bedauert aber nur die letzte Ehe mit dem ehemaligen deutschen Playmate Cathy, die im November 2016 nach nur 809 Tagen geschieden wurde.

Ja, das war eine Katastrophe. Wie kann man nur als Mann in seiner Position ein Playboy Playmate (in einem Bild zu sehen) heiraten? solche Frauen werden vielfach als Prostituierte gesehen. Mörtel macht sich lächerlich.WE.

[14:45] Leserkommentar:
Viele Männer werden halt nur älter und kaum weiser. Und besonders die älteren Semester haben noch gar nicht begriffen wie grundsätzlich anders (verdorben) die modernen Frauen geworden sind, im Vergleich zu den Mädchen ihrer Jugend. Die sie immer noch fälschlich in den neuen jungen Frauen sehen.

Mörtel wollte einfach wieder einmal eine Traumhochzeit vor den Medien feiern.WE.


Neu: 2017-03-16:

[20:10] Leserzuschrift-DE zu Neuer Bahn Werbespot So wirbt die Deutsche Bahn mit Kopftuch und Studenten gegen Vorurteile

Die Medien reichen auch bis tief in die Werbebranche hinein, wollen die Modeindustrie mit Kopftuchimitaten revolutionieren. Und auch die fortschrittlichen Unternehmen wollen nicht unzeitgemäß sein: Hier ein moralisches Statement der neuen Bundesbahn, die wohl am liebsten schon gestern eine Islambahn sein will: "Die Protagonisten: Ein junger Medizin-Student und eine Frau mit Kopftuch, die ihm gegenübersitzt." . . . "Der Spot, der der Namen „ToleranzZeit“ trägt, soll eine Content-Offensive der Bahn einleiten . . . So will die Bahn Werte wie Gastfreundlichkeit, Modernität und Glaubwürdigkeit in ihrer Marketingkampagne vermitteln. Der Spot solle laut Angaben der Bahn nicht nur Werbung machen, sondern auch ein moralisches Statement setzen."

Die Botschaft hier: Hinter einem Kopftuch vermuten die Bürger wenig Intelligenz, doch die Realität ist anders, viele Frauen mit Kopftuch studieren und sind weiter als so mancher vorurteilsbehafteter deutscher Köterstudent mit jämmerlichem IQ. So lässt dieser Spot auch den Köter richtig blamiert und doof aussehen und die Protagonistin geht als klare Siegerin des Spots mit Sympathiebeiwert "Maximum" hervor. Die Vorurteile der Bürger können mit solchen Werbespots wohl schnell ab absurdum geführt werden. Früher gab es den Nürnberger Trichter, mit dem man versuchte, den Menschen Intelligenz einzuflößen, heute gibt es den medialen Islamtrichter, mit dem man uns den Islam ununterbrochen schmackhaft macht und von oben nach unten zwangsweise eintrichtert. Und so fällt einem langsam auf, dass die Islamisierung wohl das größte aktuelle Projekt neben dem neuen Berliner Flughafen ist. Und man tut alles dafür, dass es nicht wie der Berliner Flughafen scheitert.

In diesen Konzernen wird kräftigst ausgemistet werden, wenn sie privatisiert werden. Hoffentlich werden die Straflager gross genug sein.WE.
 

[20:00]  ET: Mutter meldet Kind vom Religionsunterricht ab – 8-Jähriger konnte Dauerthema Islam nicht mehr ertragen

Das Bildungssystem muss sich selbst so vernichten.WE.
 

[20:00] MM: Ministerin legt sich mit Autofahrern an "SUVs dürften nur für Bauern und Jäger erlaubt sein"

Die Veganerin Hendricks schon wieder. Schafft sie in die Knochenbrecher-Straflager in Sibirien.
 

[17:20] Danisch über Gender Studies: Krieg nach der Ebola-Strategie


Neu: 2017-03-15:

[11:00] Leserzuschrift-AT: Zustände im Kindergarten:

In den Gruppen sind bis zu zwei drittel Ausländer. "Flüchtlinge" der letzten beiden Jahre stellen da nur einen kleinen Anteil dar. Es gibt: Chinesen, Vietnamesen, Türken, Algerier,... Das für mich Neue ist jedoch, dass die Kinder oft nicht mal als Zweitsprache Deutsch können. Ein algerisches Kind spricht seine Landessprache + Französisch, das chinesische Kind spricht zusätzlich Englisch - wieder andere sprechen nur ihre jeweilige Landessprache. Die Kindergartenpädagogen nehmen das ziemlich gelassen und versuchen das alles zu kaschieren. Sie verständigen sich zum Teil mit Händen und Füßen mit den Kindern und versuchen irgendwie dass der Tag schnell vergeht. Heute hat mich die Pädagogin beim bringen eines Obstkorbes für die Kinder darauf hingewiesen, dass diese nicht den Kindern serviert werden können, weil sie wenige kleine schwarze Punkte haben.

Für Eltern unangehm ist weiter die Gebührenerhöhung der Nachmittagsbetreuung auf das 1,5 fache. Dafür bekommt man aber immer öfter einen Zettel an der Eingangstür zu lesen: "Am .... ist Notbetrieb in der ... Gruppe" was soviel heißt wie: Wir wollen, dass du da dein Kind zuhause lässt, weil Pädagogen fehlen. Der Personalnotstand ist dauerhaft. Was wird sein, wenn solche Gruppen in die Schulen kommen? Man mag gar nicht darüber nachdenken. Ich mache mir ernsthaft um mein Kind Sorgen, weil es in den Schulen zu wenig lernen wird.

[12:30] Das ganze Bildungssystem vom Kindergarten aufwärts ist Schrott und muss weg.WE.


Neu: 2017-03-14:

[8:15] Presse: Was Multimillionären Kopfzerbrechen macht

Nicht nur das Vermögen der Superreichen wächst, sondern auch die weltweite politische Unsicherheit. Viele denken daher über einen Umzug oder einen Zweitwohnsitz nach. Banken und Berater freuen sich.

Die Schreiberin wird nie zu den Multimillionären gehören. Die Multimillionäre haben üblicherweise auch keine Luxuswohnsitze, Yachten und Privatjets. Nur die Angeber darunter, die es dort natürlich auch gibt - wie unter den Journalisten auch.WE.


Neu: 2017-03-13:

[18:40] FAZ-Blog: Volkswirtschaftliche Vorteile eines Feministinnenstreiks

[15:50] ET: Linguistik-Professor über Zwang zur Genderneutralität: „Typisch für autoritäre Regimes, aber nicht für Demokratien“

[8:40] Jouwatch: Der kleine Akif hat eine Einladung für Euch!

[8:30] Daily Franz: Die Dekonstruktion des Abendlandes

Es ist so: die Demokratten zerstören unsere Kultur, weil es ihnen von deren Handlern befohlen wird. Daher spielen wir gleich wieder die Kaiserhymne, denn im neuen Kaiserreich kommen die alten Werte wieder zurück: VOLKSHYMNE - die Kaiserhymne von Österreich-Ungarn . WE.


Neu: 2017-03-11:

[19:55] Leserzuschrift-DE zu Über die Lüge der Gutmenschen. Eine Satire mit Pfiff

Eine Satire, die eigentlich keine ist, sondern genau die Realitäten widerspiegelt, die dann ablaufen täten. Ist eine sehr gute Beschreibung unserer Gesellschaft.
 

[9:30] Leserkommentar zur gestrigen Diskussion: 

Ich kann den Schreibern von gestern vollkommen zustimmen. Auch ich stelle täglich fest, dass der Großteil der Gesellschaft in kognitiver Dissonanz versunken ist. Bezüglich der Migration ahnt jeder, dass dies nicht gutgehen wird. Trotzdem wird von denen bei den nächsten Wahlen wieder eine der sozialislamistischen Parteien gewählt. Auch einen Systemcrash, der ja schon seit 2008 über ihnen schwebt haben die nicht auf dem Schirm. Bei Themen wie ESM, Target-2, oder den von Merkel/Schäuble geleisteten Garantien und Bürgschaften in Billionenhöhe winken die ab. Wir sind ja wohlhabend. Da bleibt auch mir nur ein Kopfschütteln.

Allerdings gibt es auch genug Menschen, die genau wissen was kommt und dies auch kommunizieren. Es sind diejenigen, welche der sogenannten Unterschicht oder der unteren Mittelschicht zuzuordnen sind. Die haben auch Vorräte angelegt und sich legal bewaffnet, denn ihre Wut steigt ins Unermessliche. Diese werden auch nach dem Terror und Crash die besten Karten haben, weil sie gedanklich vorbereitet sind und gelernt haben aus wenig viel zu machen. Für die wohlhabende Mittelschicht und Oberschicht sehe ich schwarz und bei deren Dekadenz werde ich kein Mitleid haben.

[16:00] Leserkommentar-DE:

Ich kann den Kommentaren von gestern (und auch dem von heute) 1000%tig beipflichten. Während die ärmeren Menschen relativ relaxt zu sein scheinen, drehen die wohlhabenderen (oder solche die es sein wollen) restlos am Rad. Desinteressiert abwinken war gestern! Das derzeit noch vorhandene Establishment wird hoch aggressiv (!) verteidigt. Dazu werden immer wahnwitzigere und ultra riskante Investitionen getätigt (natürlich alles auf Pump), wo jetzt schon klar ist, daß das restlos in die Hose gehen muss (selbst wenn das System so noch einige Jahre Bestand hätte). Man kann sich wirklich nur noch abwenden und zurückziehen. Für Leute mit Fluchtburg oder Landsitz sollte es kein Problem sein den Frühling dort in Ruhe zu genießen, während die Gesellschaft da draußen beginnt Amok zu laufen. Wie gesagt, der Eindruck dahin verstärkt sich auch diesseitig zusehends.

[16:30] Es sind die Gebildeten, die so systemgläubig sind. Das war der wirkliche Zweck des Bildungssystems in den letzten 35 Jahren.WE.

[19:50] Der Bondaffe:

Ich habe mich gestern recht lange mit einer Dame unterhalten, die viele Jahre lang in der Lebensberatungsbranche tägig ist. Nach ihrer Aussage ist es schon seit Monaten schlimm, aber in den letzten sechs Wochen hätte sich der „Verschlimmerungsprozess“ verstärkt. Die Menschen sind vollkommen durcheinander da draußen. Sie meinte, viele Fragen laufen auf „Was soll ich (tun)?“ hinaus. Die Menschen sind mental total überfordert. Man kann das Geschehen nicht mehr richtig verarbeiten. Das ist keine Überraschung, denn die HG-Leser wissen selbst, wie sich die Kräfte verstärkt haben. Nur haben wir jahrelang gelernt anders damit umzugehen.

Viele Leute trifft das jetzt wie ein Schlag und das ist natürlich von den Machern beabsichtigt. Man kann es nicht negieren. Das wird nicht besser, sondern weiter schlimmer. Viel schlimmer sogar bis zum großen Ereignis. „Das“ (das sind alles „Erlebende“) breitet sich jetzt ganz intensiv wie eine Wolke aus und erreicht wohl jeden. Daher können wir weiter mit völlig wirren und konfusen Nachrichten und menschlichen Verhaltensstörungen rechnen. Man muß auch ganz klar sehen, daß man den meisten dieser „Erlebenden“ nicht helfen kann, weil sie das alles nicht verstehen.

[20:00] Sie werden dem Kaiser als Retter zujubeln, sobald dieser auftaucht. Darauf gleich wieder die Kaiserhymne.WE.


Neu: 2017-03-10:

[12:55] Leserzuschrift-DE: Verhalten in der Gesellschaft:

Jetzt muss ich doch mal eine Frage an die Hartgeldler stellen, bin ich verrückt oder sind es die anderen? Mir kommen viele bekannte absolut verändert vor, sie sind ängstlicher, reizbarer und was ihre Arbeit betrifft, absolute ja sager geworden. Man kann eine richtige veränderung in der Gesellschaft schon beinahe mit den Händen greifen. Würden sie für einen Augenblick ihre Wohlfühlzone, kann man dann das überhaupt noch so nennen, verlassen, müsste jeder sehen das es ein böses, nein brutales erwachen geben wird. Sie wissen das etwas sehr im argen ist, dennoch wird z.b. ein neues Auto für 20.000 € Finanziert, obwohl nur mehr dafür gearbeitet wird, um zur Arbeit zu gelangen, die Steuervorrauszahlung und die Fütterung der Terroristen zu erwirtschaften.

Das, ich muss schon sagen sehr komische Verhalten, geht über viele soziale Schichten. Ich rede hier von Gymnasiallehrern, Tierärzten, Beschäftigte im öffentlichen Dienst, Fabrikarbeiter usw. Ahnungslosigkeit gepaart mit Furcht, sind das perfekte Opfer des Sozialismus und dabei spielt es keine Rolle ob Schwarz, Grün oder Rot gewählt wurde. Wissen tu ich es nicht, aber vielleicht sind es doch die anderen die nicht alle Latten am Zaun haben?!

[13:40] Leserkommentar-DE:

Nein, dem Leser kann man nur Recht geben. Das fällt nur einem auf, der den gesunden Menschenverstand noch für sich behalten konnte. Es wirkt jeden Tag absurder und irrealer, man könnte meinen, das man selber der Verrückte sei. Aber dem ist zum Glück nicht so! Wir wissen ja, das muss alles so passieren. Und langsam wird die Zuspitzung unerträglich. Man sollte sich aber darauf einstellen, dass es noch eine viel weitere Steigerung geben wird. Alles halbso schlimm, welchem Zweck das alles dienen soll.


Neu: 2017-03-09:

[20:05] Presse: Wie viele Kleider haben noch Platz im Schrank?

Fast Fashion hat auch den Umgang mit Kleidung verändert. Jeder Deutsche, und in Österreich wird es wegen eines ähnlichen Kaufverhaltens nicht anders sein, kauft etwa 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr und trägt diese halb so lange wie vor 15 Jahren, zeigt eine Greenpeace-Studie.

Wenn diese Zahl wirklich stimmt, zeigt sie, dass die Gesellschaft immer kurzfristiger denkt.
 

[15:25] ET: Trump-Tweets zum Weltfrauentag: „Ich habe enormen Respekt vor Frauen“

[12:40] Leserzuschrift-DE zu Chaos an den Schulen Reaktionen auf Bericht von Lehrerin: „Unsere Kinder werden am Lernen gehindert“

Fazit: KATASTROPHALE Bilanz der Merkel-Schulpolitik! Eine LEHRERIN packt aus! Sie ist hoch sauer auf die Politik! Die "Frontsoldaten" an der Erziehungsfront hat man mit Flüchtlingen geflutet, ohne die Konsequenzen zu bedenken! Der Lernerfolg scheint Merkel perfekt egal zu sein! Hauptsache, die Götter sind untergebracht wie einheimische Kinder. Gleichbehandlung um jeden Preis nach dem Motto . . . Ihr schafft das!!! Inklusion als Vorschrift . . . Satire: "gescheite Kinder zusammen mit Schnelldeutschkurs-Analphabeten in einer sogenannten "Inklusions(sonder)klasse gegen Rechts und AfD"! Kleiner Nebeneffekt der Merkel-Schulpolitik . . . Die Bekämpfung der Opposition (Pegida / AfD) übernehmen nun die politisch unverdächtigen Schulen als neue politische Kampfanstalten und schicken ihre Pimpfe teilvermummt und des Nachts an die AfD-Front, um dort Zivilcourage zu zeigen.

Bitte nicht wundern: das staatliche Bildungssystem muss sich selbst ruinieren, weil es weg kommt.WE.

[16:35] Leserkommentar-AT:

Der Lehrerin sei gesagt, dass das Chaos an den deutschen Schulen nicht Zufall sondern Teil der Merkelpolitik ist. Jeder normalen Familie ist klar, dass eigenen Kinder auf Privatschulen müssen, die wie Pilze aus dem Boden schiessen, um sie vor der staatlichen Schulverblödung zu bewahren. Damit muss der Merkelstaat in absehbarer Zukunft nur noch für die Asylantenkinder Schulausbildung bieten. Schont enorm den Staatshaushalt und vernichtet ganz beiläufig die Vermögen der Mittelschicht durch Schulgebühren.

Sogar den Grünen ist das klar. Sie schicken ihre Kinder auch bevorzugt in Privatschulen.

[18:45] Leserkommentar-DE:

Da bin ich aber froh, dass ich meine Schulzeit zum großen Teil noch in der DDR genießen durfte. Die politische Indoktrination war im Gegensatz zu heute ein Witz. Man wurde noch zu einem selbstständig denkenden Menschen erzogen mit Anstand und Ethik. Und richtig gelernt hat man damals noch! Wir konnten noch richtiges Deutsch in Wort und Schrift, und Naturwissenschaften bis zum Erbrechen. Gut, dafür fehlt mir heute das Einfühlvermögen für die Refudschis, aber irgendwas ist ja immer...
 

[12:20] Conservo: Vorsicht, Satire! – Gutmenschenqualitätsexperiment!

[9:45] Leserzuschrift-DE: allgemein zu den Zuständen:

Dass das Zuspitzen der Dekadenz und Entartung der Zustände (beim Lesen der einzelnen Meldungen kommt man von einem Würgereiz zum nächsten) zur Entfernung des derzeitigen Systems dient, wird zwar immer deut- licher aber man fragt sich schon, wie lange das noch gehen soll. Dem gesunden Menschenverstand reicht's schon mehrfach.

Die letzten ca. 2 Jahre lassen zumindest eine deutliche Verdichtung der Ereignisse erkennen: medienwirksame Terroranschläge, Merkels "Schleusenöffnung", "Brexit", Trump-Wahl, Pedo-Gate (dringt aber langsam nach oben) oder die Erkenntnis, dass die Milliardenhilfen an Pleitestaaten nichts gebracht haben usw.

Gibt's denn wirklich keine genaueren Hinweise auf einen Zeitplan oder gibt es evtl. gar keinen solchen sondern nur einen ungefähren Zeitrahmen?

Es sollte jetzt bald losgehen, da mir vor 2 Wochen ein weiteres Briefing verweigert wurde. Der Systemwechsel wurde mehrfach verschoben und hätte bereits zu Ostern 2016 starten sollen, dann zur Jahreswende.WE.
 

[8:50] Daily Franz: Nachtrag zum Frauentag

Im neuen Kaiserreich wird es keine Frauentage mehr geben, sondern vielleicht einen Tag der Grossfamilie. Und das Patriachat kommt wieder.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Der Weltfrauentag war ein voller Reinfall. Nirgendwo wurde gegen die Vergewaltigung von Frauen durch Muslime demonstriert. Was, wie Sie schon schrieben, nahelegt, daß beides - Feminismus und Multikulti - aus derselben Quelle stammt.

Diese Affen und Äffinnen bemerken diese Widersprüche gar nicht.WE.
 

[8:00] Krone: Saufen und kiffen auf Kosten der Steuerzahler

Zwei - sagen wir's nett - mittelbekannte und mittelbegabte österreichische Autorinnen und eine noch unbekanntere deutsche Schriftstellerin jetten gemeinsam ins marokkanische Küstenstädtchen Essaouira. Der Zweck der Reise an den Atlantik: das Verfassen eines literarischen Tagebuchs inklusive eines Internet- Blogs, den auch der "Standard" auszugsweise veröffentlicht.

So werden unsere Steuergelder verschwendet. Wir müssen dafür zahlen, weil wir Köter sind und keine Moslem-Götter oder gottähnliche Links-Intellektruelle. Heute erscheint von mir noch ein Köter-Artikel.WE.


Neu: 2017-03-08:

[16:40] Mannheimer-Blog: ZUM WELTFRAUENTAG 2017: „Die heutige Feme hat mit einer frühen Emanze aus dem 19. Jahrhundert absolut nichts mehr zu tun!“

[11:40] Opp24: #Weltfrauentag heisst „Stopp den Kopftuchislamismus!“


Neu: 2017-03-07:

[20:00] PP: Meinungsfreiheit und Zensur EU: Warum das Verbrennen von Bibeln Kunst, das von Koranen kriminell ist

[15:50] Leserzuschrift-AT zu Erneut Gewalt an Jenbacher Volksschule

Da sieht man, wie die Nachwuchs- Musel-„Götter“ mit den Kindern der „Köterrasse“ umgehen... die Gewalt und Verachtung ist schon in kleinen Musel-Hirnen voll verankert!

Jeder Moslem ein Kämpfer gegen die Kuffar.
 

[13:30] Im Namen der politischen Korrektheit: Straßennamen mit Beipackzettel

[11:15] Mannheimer-Blog: Feminismus und Emanzipation: Die völlig falsche Debatte

[10:30] Daily Franz: Die gewollte Kinderlosigkeit und das Stigma

[10:45] Im neuen Kaiserreich wird die Grossfamilie wieder stark propagiert. Für Vorzeige-Frauen in diesem Sinn soll es sogar Adelungen geben. Und alle traditionellen Werte kommen zurück.WE.


Neu: 2017-03-06:

[16:10] ET: Die Toleranzfalle: Führte „naive Mentalität“ der 68er zu sozialer Verwahrlosung?

[10:45] Cartoon: Toleranz

[10:15] Leserzuschrift-DE zu Naturschutz grotesk Jetzt darf man nicht mal mehr Käfer anfassen

Die dort in Beispielen aufgeführte Kleinkrämerei um den sogenannten Naturschutz, wie dass es nicht mal gestattet sei, eine am Boden liegende Feder mitzunehmen, während zugleich Ausnahmeregelungen in Naturschutzauflagen für Unternehmen beschlossen werden, dient viel besser dazu, dem normalen Bürger die Verbots(un)kultur vor Augen zu führen, in der wir mittlerweile leben als die Einschränkungen für Besitzer von Dieselfahrzeugen im für die meisten fernen Stuttgart.
Denn Kinder, die gern mal eine Feder aufheben oder mit Insekten ihre Spielchen treiben, hat fast jeder (vermutlich nicht jene, die meinen, solchen Unfug in Gesetzesform deklarieren zu müssen). Wenn der gesunde Menschenverstand und die Gesetze nicht mehr zusammengehen, dann ist etwas faul im Staate – das sollte allmählich auch dem letzten klar werden, der nicht mit Haut und Haaren dem derzeitigen System verschrieben ist oder aus anderen Gründen seinen Verstand nicht benutzen kann.

Auch hier: wir leben in einer Demokratten-Diktatur.WE.
 

[10:15] FAZ: Wir brauchen eine Männerquote für Ärzte!

[8:40] Daily Franz: GenderPayGap: Dichtung und Wahrheit

[8:30] Zeit-Fragen: Gender – Theorie oder Umerziehungsprogramm?

Es ist nur weiterer Hassaufbau auf die Demokratten.WE.


Neu: 2017-03-04:

[18:45] Inselpresse: Psychologen finden heraus: Moralische Empörung ist eigennützig

[9:55] Leserzuschrift-DE zu Klett-Verlag mit Negativpreis für Sexismus ausgezeichnet

Wir befinden uns im Endstadium der spätrömischen Dekadenz veganverschwulter, Teddybärwerfender, Genderfaschisten. Jetzt ist es schon soweit, dass Kinder nicht mehr Junge und Mädchen sein dürfen! Kinderbücher für Jungen und Mädchen landen auf dem Index der rot-grünen Genderhexen und werden öffentlich gebrandmarkt.

Vermutlich wird der Verlag jetzt eine Pressekonferenz einberufen, sich davon distanzieren und die gesamte Auflage einstampfen. Als Alternative kommen dann Kinderbücher der Familie Domscheid-Berg in den Handel mit den Kinden Torben-Rüdiger, Marie-Luise JasmIne und den drei schwarzen Flüchtlingskindern Achmed, Makele und Fawad.

[11:20] Leserkommentar-AT:

Etwas in der Art mag wohl der Auslöser für Gottes Entschluß mit der Arche Noah (1. Mose 6, 1-8) gewesen sein...

[13:15] Derzeit wird der links-grüne Gender-Schwachsinn richtig zugespitzt. Nach dem Systemwechsel im neuen Kaiserreich kommen die alten Werte wieder. Das soll dann richtig wohltuend werden.WE.
 

[8:30] Kurier: Grazer Professor soll Studiengeld behalten haben

Justiz nimmt Schaden von 1,1 Millionen Euro an. Verdächtiger bestreitet die Vorwürfe.

Hier hat einer privat kassiert, aber meist geht es um "wissenschaftliche" Karriere. Weg mit dem System.WE.


Neu: 2017-03-03:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Warum Gutmenschen eigentlich Unmenschen sind

Endlich erklärt uns mal jemand, was ein Gutmensch so ist und drauf hat, wie schief er tickt und warum er an seiner Gutmenscherei festhält, obwohl sich in der Realität die brutal negativen Folgen zu wahren Bergen türmen.

Sobald der Grossterror kommt, beginnt auch die Abrechnung mit den Gutmenschen.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
Ich bete täglich zu Gott, daß keiner der unmenschlichen Gutmenschen das Kommende überlebt.

Mindestens 80% unserer Leser dürften sich dieser Forderung anschliessen.WE.
 

[18:45] Inselpresse: Ergebnisse aus Bericht über die Machenschaften der Moslembruderschaft in Schweden werden "angezweifelt"

Solche "Forscher" auf den Acker!
 

[17:00] Andreas Unterberger: Hollywood, Trump und die Klugheit

[14:30] Inselpresse: Video: Frauen, verteidigt euch endlich!

[12:35] Tichy: „Auto-Fasten“ in die Arbeitslosigkeit


Neu: 2017-03-02:

[19:25] Leserzuschrift zu Bildungsforschung: Bremer Schüler sind drei Jahre zurück

Einige der Kommentatoren unter dem Artikel sehen als eine der Ursachen das Downgrading der Anforderungen, damit auch möglichst alle Schüler "gleiche Chancen" haben. Ich sehe aber auch den, man muss sagen noch, geringen Anteil von Schülern mit Einwanderungshintergrund als Quelle des besseren Abschneidens in Sachsen. Die Verwandtenehe wirkt sich bekanntermassen nicht positiv auf die geistige und physische Gesundheit aus.

[20:00] Die links-sozialistische Schule funktioniert einfach nicht, daher muss sie weg.WE.
 

[10:15] FAZ: Rassismusvorwurf Will die Pariser Mode nur weiße Models?

Die linken Gutmenschen mischen sich überall ein.
 

[9:00] ET: Philologenverband rechnet mit „starken Integrationsproblemen“ in Schulen


Neu: 2017-03-01:

[19:00] Klapsmühle: „Hochfunktional, nicht selbst denkend, den Medien vertrauend“ – Wie Gutmenschen ticken

[19:30] Leserkommentar-AT:
Wenn man diesen sehr zutreffenden Artikel liest, kann man zu dem Schluß kommen, daß auch ein Kaiser die Deutschen nicht mehr retten kann. Weil ein Krebsgeschwür mit einem Dutzend Metastasen ist auch nicht mehr heilbar...Höchstens durch eine maximale Reduktion der Fehlgeleiteten...

Das kommt so. Und weil wir zu den Geretteten und Wissenden gehören, spielen wir wieder die Kaiserhymne.WE.

[20:00] Der Mexikaner:
Die Reduktion um 20-30 Millionen ist die einzige nachhaltige Loesung des Problems.

Um es ganz offen zu sagen, das wird sehr viele Probleme lösen.WE.
 

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Aufführung in Dortmund Trump im Theater ist ein zweistündiger Wutanfall

Nun mischt auch das Theater kräftig beim Trump-Bashing mit, durch das Werk "The Trump Card". Nach dem Motto: Kampf gegen den Trump-Nazi mit noch mehr Dekadenz. Die Linken schicken alle an die Trump-Front. Selbst die Faschings-Künstler und die Schulrektorixinnen müssen nun ran. Die einen zeigen Trump enthauptet, die anderen verbieten gerade die bayrische Nationaltracht. Langsam sehen wir wirklich wohin das läuft . . . schnurstracks in eine Verbotsdiktatur, in der nur noch Linkes erlaubt ist und nur das, was Linke erlauben.

Das ist so. Meine Frau hat mir einmal erzählt, dass sie früher mit ihren Söhnen oft im Theater war. Aber dann hat sie es aufgegeben, da das Theater immer linker wurde. Heute ist es nur mehr Links-Dreck.WE.
 

[18:40] ET: Offener Brief beschreibt Verzweiflung und Chaos in Frankfurts Schulen

[19:20] Leserkommentar-AT:
NEIN! Der Offene Brief beschreibt mitnichten Verzweiflung und Chaos an den Schulen! Der Offene Brief zeigt die Feigheit, Demütigkeit und den unsäglichen Untertanengeist des zum Untergang bereiten deutschen Volkes, hier repräsentiert durch Rektoren und Konrektoren; sprich Weicheiern und Warmduschern!!!

Die wissen einfach nicht, was kommt, wir schon.WE.
 

[18:15] Leserzuschrift-DE zu Bayern: Tracht für Schule unpassende Kleidung

Es wird nun noch bunter im Sinne von noch verrückter in der allerletzten Endzeit kurz vor dem Endsieg-Untergang des Sozialismus: Lederhose und Dirndl wird im Buntstaat als Nazi-Provokation interpretiert. Auch in Bayern, wo das passierte. Es wird Zeit, dass die Linken ein "Ministerium für passende Kleidung und Kontrolle" einführen, um die Verbote zentral steuern zu können. Ich erinnere mich da an die BuPrä-Wahl, da durfte auch ein schräger Vogel mit dem allerletzten Kostüm auftreten! Aber in der Schule darf man keine Lederhose tragen. Irgendwie komisch! Total buntverrückt!

Es wird Zeit, die links-versifften Schulen zu schliessen, den sie passen nicht in das neue Kaiserreich.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: Die brauchen eine Tracht Prügel ...

Kommt....
 

[14:15] Leserzuschrift-DE zu Bildungsministerin unterstützt Erdogans Lehrer

Ja. ja, jeder Muslim hat das Recht darauf, in den Grundlagen des IS (Koran) unterrichtet zu werden. Die Linken (alles links der Mitte inklusive CSU) sind offen für den Islam und machen es ihm ganz leicht, man unterstützt ihn, wo es nur geht. Die Pädagogen, das Schulsystem . . . macht extra intensiv und fleißig unter dem Banner "Toleranz und Kampf gegen Rechts" mit, die Justiz . . . macht mit. Das Linke-Islam-Bündnis wird immer offensichtlicher und stärker, je mehr Muslime im Land sind. Alles Vorbereitungen für einen effektiven Crash des Sozialismus und für den späteren Hass gegen ihn! Man muss sich das mal vorstellen: Ideologieunterricht wie in Indoktrinierungs-Nazi-Eliteschulen an bundesdeutschen Schulen, just für Muslime, um diese türkisch-nationalistisch zu prägen und damit Nachwuchs für den IS-Terror und für die Salafisten oder grauen Wölfe zu erzeugen.

Diese linken Idioten erkennen nicht, in welche Falle sie getrieben werden.WE.
 

[13:40] Leserzuschrift-DE zu Zwei Polizisten von flüchtendem 24-Jährigen überfahren und getötet

Die Frucht der Erziehung durch Linke: Gewalttätige Jugendliche, die sich von Migranten Drogen andrehen lassen, rauschgiftsüchtig sind, ihre Großmutter töten und auf der Flucht Polizisten überfahren! Auch bei diesen Straftaten eines wahrscheinlich wieder migrationshintergrundfreien Jugendlichen ist der Sozialismus schuld, welcher die Kinder antiautoritär erzieht und in Drogen-Migranten-Milieus aufwachsen lässt. Das verdirbt den Charakter und erzeugt menschliche Wracks, die wenig können und wenig wissen, nur coole Sprüche drauf haben und den Macho raushängen, den Körper mit Tattoos und Lochmustern verunzieren und am Ende ihr Geschlecht auch noch umwandeln lassen, sofern sie durch Diebstähle die Kohle dafür haben.
 

[11:35] Leserzuschrift-DE zu Unterirdischer Karneval in Mainz, Köln und Düsseldorf: Amerikaner empört über Darstellung eines geköpften Trump

Anstelle den Islam aufs Korn zu nehmen (der hatte im vergangenen Jahr in Deutschland mehrfach für ein Blutbad gesorgt), entschieden sich die Organisatoren der Faschingsumzüge lieber für den einfachen abgrundtief feigen und politisch korrekten Weg.

Mit dem Land verändert sich auch der Karneval. Hauptsache der Alkohol fließt in rauhen Mengen und benebelt weiter das Hirn. Das ist die traurige Wahrheit und so lange das ist, rührt sich nichts in Deutschland. Das mit der Köterrasse sehe ich mal nicht so eng, denn der Köter ist bekanntlich ein Hund, der normalerweise auf Frauchen und Herrchen hört, ob die Kommandos sinnvoll sind oder nicht. Aber so schaut es derzeit in Deutschland aus.

Ja, hier wurde der Weg des geringsten Widerstandes gegangen. Wer sogar im Fasching nur das bringt, was der Meinung von Politik und Medien entspricht, ist feig - auch, wenn er sich für einen Rebell hält.
 

[11:05] Breitbart: Report: Leonardo DiCaprio Flew ‘Eyebrow Artist’ 7,500 Miles for Oscars

Wer für Umweltschutz wirbt, macht es selten für die Umwelt, sondern meistens für das Geld.
 

[8:30] Fotos von Karnevalumzügen: German Carnival Floats Depict Decapitated Trump, Hitler Comparisons

[12:30] Leserkommentar-AT:

Zu den Bildern: ... die Menschen sind nicht mehr ganz bei Trost, wie kann man solche Sachen machen? Vor allem der Gedanke an den Geköpften, woher kommt das? Haben da unsere Einwanderer am Faschingskonzept mitgebastelt? Welcher Deutsche würde so etwas machen?

Das Spiegel-Cover hat eben seine Wirkung nicht verfehlt.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at