Hartgeld.com Verlautbarungen

Neu: 2018-08-11:

[16:20] Erweiterung des Updates 2 von Medien, linke Systemhuren

Ich musste wegen einer langen, exzellenten Analyse durch den Piraten und weiterer Insider-info das Update etwas erweitern.WE.

PS: falls Updates nicht sichtbar werden, mit F5 ein Reload machen.


Neu: 2018-07-26:

[12:00] Heute abend mehrere Serverausfälle wegen Wartungsarbeiten:

Diese werden ab 20:30 bis 23:00 kommen und je bis zu 4 Minuten dauern.WE.


Neu: 2018-07-23:

[18:00] Es ist wieder möglich, verschlüsselte Mails an uns zu senden.

Siehe hier: Verschlüsselte Zuschriften an Hartgeld.com


Neu: 2018-07-10:

[14:00] Derzeitiger Erfolg der Spendenaktion: 12000 Euro:

Vielen Dank für die Spenden. Das ist leider auch bitter nötig, denn die gegnerische Anwältin hat mir heute ein Ultimatum gestellt: entweder ich bezahle bis heute oder meine Konten werden gepfändet. Das dauert bei uns nur wenige Tage. Zusammen mit den Werbeeinnehmen werde ich es schaffen.WE.

PS: dieser Prozess dürfte mich insgesamt gegen 20000 Euro gekostet haben.WE.


Neu: 2018-07-08:

[9:25] Manche Leser haben Probleme mit den Überweisungen:

Bitte die vor 2 Tagen angegebene IBAN einfach kopieren. Manche Banksysteme mögen keine Leerzeichen drinnen. Verwendungszweck: Prozessspende.

Das gestern mit der unverzüglichen Adelung habe ich wieder entfernt, da es ein Fake sein dürfte. Denn es ist beim Plagiat aufgetaucht.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE:
Die Spender aus Deutschland müssen beachten, dass sie ins Ausland überweisen. Bei einigen Banken muß man das dann für den Tag freischalten. Ich denke Montag dürfte meine Spende eingehen.

Vielen Dank für den Hinweis und alle Spenden.WE.

[16:15] Der Preusse:
Die Glawischnig wollte Ihnen schaden. Wenn die jetzt sieht, dass die Summe von Spenden bezahlt wird und die nicht ganz doof ist, dann dürfte die sich jetzt ganz schön ärgern. Ich hoffe das die Wahrheit über Glawischnig mal an das Licht kommt, und die alle ihre gerechte Strafe bekommen.

Ich nehme an, dass dieser Prozess nicht nur eine Falle für Glawischnig war, sondern auch für die Justiz. Daher die Medienpräsenz. Auf den Verhaftungslisten stehen sie sicher alle schon.WE.


Neu: 2018-07-07:

[16:45]  Es sind noch mehr Spendenzusagen gekommen:

Eine sogar mit 1000 Euro, aber mit Rechnung an eine Firma. Vielen Dank! Solche Rechnungen etwa für Beratungsleistungen stelle ich gerne aus. Ausserhalb Österreichs, aber innerhalb der EU sollte nicht nur die Rechnungsadresse angegeben sein, sondern auch die UID.

Das Problem ist das: Anfang kommender Woche muss ich zumindest der gegnerischen Anwältin ihr Honorar überweisen, sonst werden meine Konten gepfändet. Das geht leider bei uns sehr schnell.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
für berechtigte Forderungen muß auch in Österreich ein Gerichtsbschluß her, um die Konten pfänden und sperren zu lassen. Das dauert so ungefähr 4 Wochen. Wenn Ende des Monats das System sowieso untergeht, brauchen Sie sich keine Sorgen mehr um Kontopfändungen zu machen.

Vielen Dank, das hilft mir sehr.WE.

[19:45] Leserkommentar:
Liebe HG Leser, spekuliert nicht mit dem kann sein oder auch nicht. Schreibt keine Spendenbekenntnisse, sondern überweist. Ich habe das sofort, gleich nach Erscheinen dieser unsäglichen Verurteilung gemacht. Lasst Walter nicht hängen. Für diese vielen Infos, die er uns täglich liefert, braucht er einen klaren und von solchen negativen Ereignissen freien Kopf.

Ich muss meinen Anwalt fragen, wie schnell das mit einer Kontopfändung gehen kann. Aber er liest hier auch mit und und scheibt Leserkommentare.WE.


Neu: 2018-07-06:

[9:50] Spendenaufruf wegen dem Glawischnig-Prozess:

Wir machen das absolut nicht gerne. Aber der Gerichtsprozess von Frau Glawischnig gegen mich ist jetzt endgültig entschieden. Ein Richtersenat aus 3 Frauen hat am Oberlandesgericht Wien die Entschädigung für Frau Glawischnig von 2200 Euro aus der 1. Instanz auf 8000 Euro angehoben. Dazu kommen noch die Gerichtskosten und die eigenen Anwaltskosten, sowie die der Gegenseite. Bei dieser Links-Justiz hat man leider keine Chance. Das ist jetzt zu zahlen.

Wir ersuchen die Leser daher um Spenden auf dieses Konto:

Bank: Bank Austria (Österreich) (www.bankaustria.at), Hartgeld GmbH - Seminare

IBAN: AT681200050264005835, BIC/Swift: BKAUATWW - kann mit Copy/Paste kopiert werden

Postadresse (für Überweisung):
Mooslackengasse 17
A-1190 Wien

Leider gibt es keine Möglichkeit zur Berufung mehr. Das mit Sibirien werden die noch nicht verstehen. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende. Wir tun das wirklich nicht gerne.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Wer selbst zu ‚Den Verurteilten’ gehört (bei mir waren’s 3.000€), für den sollte es eine Selbstverständlichkeit sein Ritter Walter mit einem kleinen Betrag zu unterstützen. Ich denke 8.000€ kriegen wir Hartgeld’ler locker zusammen (800 x 10,0 – lächerlich) + keiner geht davon zugrunde, denn die harten ‚Hartgeld-Typen’ werden nach dem Systemwechsel dringend gebraucht. Und sind wir ehrlich, die Arbeit von Hartgeld ist unbezahlbar + kann nicht in Geldeinheiten bewertet werden und ohne Hartgeld wäre der eine oder andere von uns schon längst in der Klappse !

Es macht viel mehr als 8000 Euro aus. Alleine die gegnerische Anwältin will 5200 Euro.

PS: die ersten Spendenankündigungen sind schon gekommen, vielen Dank. Bitte auf das angegebene Bankkonto überweisen, nicht an Paypal.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE: Rechnungen:

Wenn ich eine ´saubere´ Rechnung bekomme, überweise ich gerne Geld.

Klarerweise kann ich auch Rechnungen ausstellen. Bitte die Firmenanschrift benennen.WE.

[18:45] Der Schrauber:
Kleine Spende ist unterwegs, ich hoffe, daß letztendlich genügend zusammen kommt. Wer jahrelang den Kopf hinhält, sollte auch ein wenig Unterstützung erfahren, wenn er mal vom System beschossen wird und nicht im Regen stehengelassen werden. Danke für den Mut und die Durchhaltekraft!

Man braucht nicht nur Durchhaltekraft, sondern auch Geld. Sowohl der Glawischnig-Prozess als der frühere Straka-Prozess kosten rieisige Summen. Bei der heutigen Links-Justiz hat man leider keine Chance. Das mit Sibirien verstehen die alle noch nicht - bis sie abgeholt werden. Hier die Website der Glawischnig-Anwältin: http://www.ra-win.at/ Sie dürfte wirklich sehr links sein.WE.


Neu: 2018-06-04:

[16:50] Das ET-"Kaiser-Interview" ist da: Systemwechsel gewünscht? W. Eichelburg prophezeit Goldstandard und Monarchien in Europa

Nachdem wir viele Artikel der ET verlinken, habe ich vor einigen Wochen angefragt, ob man nicht etwas für uns tun könnte. Etwa ein Interview mit mir über die neue Zeit. Erst nachdem ich vor einigen Tage die Info mit dem vermutlichen Crash-Datum 11.6. geschickt habe, dachte man um. Gestern kam die Frageliste, heute der Entwurf zur Freigabe durch mich. Möge ET damit grossen Erfolg haben.WE.

[19:35] Leserkommentar-DE:

Was Sie da "raushauen" ist ein umfangreiches Last Minute-Briefing: Eigentlich das volle Programm in Kürze mit direkt eingebundenen Links zu den informativen Artikeln. Wenn ein wacher Geist es liest und schnell reagiert, kann es die entscheidende Information sein, kommende Ereignisse einzuschätzen.

[19:45] Die Masse wird es trotzdem nicht glauben, weil sie es es sich nicht vorstellen kann. Soll sie doch überrascht werden.WE.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Ein prima Interview und Dank seiner seiner Kompaktheit und den eingebetteten Links auch für Neu- oder Quereinsteiger in die Materie empfehlenswert. Habe auch alle Leserbriefe gelesen: Wie zu erwarten gibt es Zustimmung und Ablehnung zu den Thesen, aber keiner erwartet, dass es so weitergeht wie bisher. 


Neu: 2018-04-22:

[20:00]  Mit Videos ohne gute Beschreibung kommt man bei uns nicht durch:

Weil wir einfach nicht die Zeit haben, uns das anzuschauen.WE.


Neu: 2018-03-23:

[9:15] Das Kopp-Partnerprogramm ist bei uns wieder aktiv:

Nach einigen Monaten Pause hat der Kopp-Verlag sein Partnerprogramm wieder aktiviert.

Sie erkennen es am neuen Kopp-Banner auf unserer Homepage. Von allen Verkäufen bei Kopp, die über einen Klick über dieses Banner erfolgen, bekommen wir ein Provision.WE.

[19:00] Leserkommentar-AT:
Habe heute Ihre Ankündigung gelesen, wonach der Kopp Verlag sein Partnerprogramm reaktiviert hätte. Doch Ihr Kopp-Banner scheint kein Partnerlink zu sein, sondern ein redirect zur Kopp-Homepage. Haben Sie sich da evtl. vertan und meinten lediglich das Bannerprogramm? Also dass Kopp bei Ihnen den Werbeplatz lediglich gebucht hat.

Es stimmt, die haben jetzt ein neues System.WE.


Neu: 2018-03-09:

[20:20] Bitte senden Sie keine LinkedIn oder ähnliche Anfragen:

Diese werden von uns ABSOLUT NICHT BEANTWORTET.WE.


 

 

Seitenauslagerung, ältere Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at