Hartgeld.com Verlautbarungen

Neu: 2017-01-23:

[9:45] Zu den gestrigen Cartoons über das Plagiat und seine Anhänger:

Nachdem es in den letzten Tagen auf Bachheimers Community-Seite wildeste Angriffe gegen mich gegeben hat, habe ich meine Cartoonisten walten lassen. Das hat denen beim Plagiat nicht geschmeckt, wie man heute nachlesen kann.

Die Hämemail-Schreiber, die wir dem Plagiat überlassen haben, toben sich also jetzt dort gegen mich aus und Hr. Bachheimer lässt sich von denen das Niveau seines Mediums total in den Keller treiben. Ist seine Sache. Auch bei uns kommen wilde Angriffe gegen Bachheimer herein, die bringen wir aber nicht, um den Konflikt nicht noch weiter aufzuheizen.WE.

[10:20] Inzwischen hat Bachheimer einen Cartoonisten mit rechtlichen Schritten bedroht und den Cartoon angeblich seinem Anwalt übergeben. Da wird aber nichts rauskommen, genausowenig wie aus seiner (oder seinem Umfeld) Anzeige gegen mich vom Sommer 2016. Diese Anzeige bestand aus Zitaten von Hartgeld.com und ist laut meinem Anwalt rechtlich nicht verwertbar. Ich habe mich selbst schon wegen der wüsten Beschimpfungen auf Bachheimers Medium rechtlich beraten lassen. Die Anwälte sind in einen Lachkrampf verfallen über das unterirdische Niveau dieser Beschimpfungen beim Plagiat.WE.

[10:30] TB hat offenbar immer noch alle Leser-Adressen aus seiner Hartgeld-Zeit, weil er den Cartoonisten direkt angeschrieben hat. Laut Redaktionsrichtlinen bei uns war es notwendig, alle Mails nach der Bearbeitung zu löschen. Über diese Adressen-Diebstahl haben sich schon viele Leser bei uns aufgeregt.WE.

[10:40] Leserkommentar-DE: bzgl. Hämemails/bachheimer äh Plagiat....

Auch ich verfolge seit ein paar Tagen die Kommentare auf bachheimer.com. Der Punkt ist folgender warum jetzt so manche auf dem Plagiat über sie lästern und schlimmeres.
Erstens sind Die Leser entäuscht darüber das angekündigtes nicht eingetreten ist. (Ja, jeder der einigermaßen Grips besitzt, wünscht sich endlich den Systemwechsel herbei... Es dauert einfach schon viel zu lange...) Dennoch können sie sich nicht vorstellen wie diverse Zahnräder ineinandergreifen müßen um das der Systemabbruch auch in eine einigermaßen richtige Richtung verläuft. Bei mehreren Fehlern war nämlich sonst alles für die Katz... Daher ist auch die Zeit der Planer vorerst einmal belanglos.

Der 2te Punkt ist aber viel interessanter warum die Leser nun auf dem Plagiat über HG herziehen! Den Lesern und Hämemailschreibern geht nämlich der Arsch gehörigst auf Grundeis da sie genau diesen gedroht haben ! Diese möchten sich nun in welcher Form auch immer in Sicherheit wiegen das ihnen nichts passieren kann. Daher rotten sie sich zusammen um das ein Gefühl der Zusammengehörigkeit entsteht in evtl schlimmen Zeiten, die vor allem dann sie selbst betrifft. Einerseits bezichtigen sie HG das von hieraus nur Schwachsinn, Panikmacherei und sonstiges erzeugt werden würde, anderseits wissen aber auch diese das einiges genau so eintreten wird wie sie es prognostizieren. Es wird garantiert wenn das schlimmste vorüber sein wird, wieder in einer Monarchie münden. Denn in chaotischen Zeiten wird immer nach einer starken Hand gerufen und gefleht !!!

P.S. Manche Leser fliehen noch aus einem anderen Grund zum Plagiat: Dort scheint das kommende nicht so grausam zu sein und besser erträglich-> Schlußfolgerung sie belügen und betrügen sich im Grunde nur selbst und reden sich ein es wird schon alles ganz gut werden ! Na dann, träumt weiter ihr Gehirnakrobaten.

Seit die Verschiebungen des Systemwechsels begonnen haben, sind diese Häme-Mails zu einer echten Landplage geworden. Vor einigen Tagen haben ich denen empfohlen, sie sollen zum Plagiat gehen, und sie hier auf die Spam-Liste gesetzt. Ja, der Systemwechsel wird grausam werden, alleine schon wegen der zusammenbrechenden Versorgungsstrukturen. Wir schreiben die Wahrheit, auch wenn sie nicht angenehm ist. Weil wir unsere Leser bestmöglich informieren wollen.WE.

[10:45] Leserkommentar: So ist das halt Herr Eichelburg,

wenn einem Affen etwas aus der Hand gleitet, wirft der mit Sch... um sich. Ich sagte ja schon, das ich diesen Mist nicht wieder lesen werde und habe es auch nicht. "Thinking outside the Box" oder wie ich es nenne, Mächte des Schwachsinns. Liebe Hämemail Schreiber, was ist in eurem Leben so
furchtbar schief gelaufen ? Weiter so WE, sie machen einen sehr guten Job.

Was die Hämemail-Schreiber antreibt weiss ich auch nicht, aber warum gibt TB ihnen eine Plattform um sich zu entleeren?WE.

[12:00] Leserkommentar-DE: bzgl. Herrn Bachheimers nützlicher Plagiate-Plattform:

Dass TB den Hämemailschreibern eine Plattform bietet, ist für Sie eine nützliche Sache. Jedes vernünftige Haus braucht eine Toilette.
Prominentes Beispiel: Als das notorisch abartige Board /b/ auf 4chan vor einigen Jahren vorübergehend durch Spam unbenutzbar wurde, "quoll die Sch***" auf alle anderen Boards über. War kein schöner Anblick, alle Moderatoren ("Janitors" - Hausmeister) hatten extrem viel Putzarbeit.
Wichtig ist also nur, den Toilettengängern den rechten Weg zu weisen.

Respekt und weiter so, Herr Eichelburg!

So kann man es natürlich auch sehen.

[12:00] Leserkommentar-DE: warum Hr. Bachheimer den Hämemailsschreibern eine Plattform bietet sich zu entleeren ist ganz einfach:

"Er fällt unter die Rubrik Gutmensch".

Lesen Sie diesen Artikel aus dem Forum (sie hatten ihn auch glaube ich schon verlinkt), hier ist die Antwort zu suchen. https://philosophia-perennis.com/2017/01/08/gruen-linke-gutmenschen/

Die Hämemailschreiber sind Menschen, die primär fühlen und nur partiell denken. Unangenehme Wahrheiten, wie von Ihnen verbreitet (und bis jetzt nur teilweise eingetreten) erzeugen bei denen ein inneres Ungleichgewicht und damit können sie nicht umgehen, weil sie versuchen unangenehme Tatsachen rund um die Uhr zu vermeiden. Es fehlt die Fähigkeit zu einer kritischen Selbstreflexion und deshalb grenzen sie sich ab (Abwanderung von
Th. Bachheimer, alten Hartgeld-Lesern). Das trifft übrigens auch auf die Mehrheit unserer Politiker zu, die sich einfach nie eingestehen wollen "mal" falsch gelegen zu haben. Bei denen gibt es zwar auch die "Tango-Korruptis" in den höheren Etagen, aber die Mehrzahl der Mitläufer egal in welchem Bereich sind primär psychopathologisch gestörte Gutmenschen.

Jetzt beenden wir diese Diskussion. Ein Leser hat schon gefragt, ob ich eine Peitschungsliste hätte. Die habe ich nicht.WE.


Neu: 2017-01-22:

[9:30] Leserkommentar-AT zum gestrigen Artikel-Update:

Wenn der Blitzkrieg durch den Islam doch nicht kommen sollte, was passiert dann mit den Asylanten? Bleiben uns die erhalten? Ich habe gestern erfahren, dass drei von denen bei uns - in einer kleinen ostösterreichischen Kleinstadt - eine Walkerin belästigt haben und ihr nachgerannt sind. Die Frau war aber so sportlich, dass sie abhauen konnte. Wenn wir diese Verbrecher nicht wieder loswerden, haben wir hier ein gewaltiges Problem für immer.

Könnten Sie uns Ihre aktuelle Einschätzung dazu geben? Sind die Monarchien noch ein Thema oder hat sich jetzt alles geändert? Das ganze linke Drecks-System ist jetzt nämlich absolut nicht mehr auszuhalten.

Das Szenario dürfte grossteils wie geplant ablaufen und in neue Monarchien münden. Aber es hat sich verzögert, weil das mit dem Kalifen Obama nicht funktionierte. Eigentlich sollten wir schon in den neuen Monarchien sein. Die Asylanten werden wieder verschwinden, egal, wie.WE.

[10:00] Der Pirat:
Mag sein, dass es nicht mehr zum groß angelegten Blitzkrieg kommt. Aber dennoch bleiben die hier lebenden Flüchtlinge konkurrierende Esser, wenn der Finanzcrash, wodurch auch immer ausgelöst, kommt und keine Alimentierung durch den Steuerzahler mehr möglich ist. Das Szenario ist wieder sehr dynamisch geworden und die Wege dorthin ebenso!
Aber das Endziel ist dasselbe: Politik und Islam werden durch Bürgerkrieg aus dem Land gejagt!

Politik und Islam kommen sicher weg. Der Crash und die bisherigen Diskreditierungen dürften bereits dafür genügen.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Richtig ein Crash genügt natürlich als Auslöser völlig, aber unabhängig davon wird es absolut sicher einen Systemwechsel geben hin zum Gegenteil von Merkels rotgrüner Verräterpolitik und damit beantwortet sich die Frage nach dem Verbleib derer Verbrecherbanden automatisch.

Der Islam sollte aber unbedingt am Crash schuld sein.WE.

[13:50] Leserkommentar: Plan B:

Nach meiner Meinung nach läuft trotzdem alles nach Plan, den Verwirrungen und Zeitverschiebung gehören zum Drehbuch. Dass unter Obama kein False Flag oder Groß-Terror gekommen ist, zeigt dass die vE die milde Variante gewählt haben. Es ist völlig richtig, was Sie in ihrem Artikel-Update geschrieben haben.

Außerdem bringt die milde Variante automatisch Verwirrungen und Zeitverschiebungen mit sich, bei den vE gibt es keine Ausfall, die haben immer ein Plan B und Plan C in der Schublade.

An Ostern 2017 wird sicher der Aufbruch kommen, es wird alles sehr schnell gehen, dann wird komplett Tabula Rasa gemacht.

P.s. zu den Hämemail-Schreiberlinge, ich kann die nicht verstehen, die regend sich auf, aber wissen es selber nicht besser, außerdem haben die das Beten nicht gelernt.

Sicher gibt es mehrere alternative Pläne. Ich bleibe aber dabei, dass es Verzögerungen gegeben hat, weil das mit dem Kalifen Obama nicht funktioniert hat. Ich habe es im Artikel und in den blauen Kommentaren beschrieben.WE.

[14:15] Aus dem Briefing vom April 2016:

Der neue Kaiser wird massivst geschont, daher bleibt er noch unbekannt, soll nicht verheizt werden

Wenn es kommt, wird es sehr schnell gehen.

Maximale Verwirrungen und Zeitverschiebungen gehören zum Plan, wir sind eigentlich in der Verlängerungszeit

Ich soll eine Auszeit nehmen, da so harte Zeiten kommen, da müssen alle Resourcen vorhanden sein, der Job wird dann hart

Hier der Hinweis, dass wir schon in der Verlängerungszeit sind, es also schon ab März hätte losgehen sollen. Dann der Hinweis, dass sich alle am Systemwechsel Beteiligten jetzt schonen sollen - weil es bald losgeht.WE.

[14:30] Aus dem Briefing vom Dezember 2015:

Grosses Obama-Outing kommt von ihm selbst, das mit dem Kalifen stimmt, wird live im TV übertragen

Saudiarabien spielt bei Terrorfinanzierung eine grosse Rolle, zusammen mit den USA

Es wird empfohlen, auf die eigene Gesundheit zu achten und jetzt noch nötige Behandlungen vornehmen zu lassen. Die kommende Zeit wird auch körperlich sehr anstrengend werden.

Hier 2 Hinweise, dass Obama der Kalif von Saudi-Gnaden sein wird und dass es in absehbarer Zukunft losgehen wird.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE zum Plan B: Trump + Merkel ergibt Plan "TM":

Großterror und Obamaputsch scheiterten wegen Bedenken des CIA nach der Warnung durch Putin! Die CIA wäre der Sofortverdächtige gewesen! Nun könnten die vE einen neuen Plan verfolgen, ich nenne ihn mal "TM", auf der Basis der beiden Personen Trump und Merkel:

1) Trump deckt Schweinereien auf, bringt Linke/Grüne dazu, sich selbst zu diskreditieren. Trump dreht die USA-Medien nach rechts (läuft bereits!), versorgt diese über alternative Medien mit extrem heißem Stoff. Er wird sie zur Veröffentlichung zwingen. Die medialen Schockwellen werden auch Europa erreichen.

2) Nicht ohne Grund wurden Migrationsströme in die BRD gelenkt! Damit Merkel als schlimmste Kanzlerin in die Geschichte eingeht. Doch erst muss sie ihre Rolle zu Ende spielen, bis die Feindbilder "EUdSSR Establishment", "Diktatorischer Merkel-Sozialismus" und "gewalttätiger frauenfeindlicher Islam" als Ursache des Niedergangs vollständig aufgebaut sind. Genau dann wird man das Finanzsystem fallen lassen. Merkel ist lenkbar mit ihrer Sucht nach Fortsetzung des laufenden Menschen- und Rassenexperiments, verharmlosend "Willkommenskultur" genannt.

3) Kein Land ist für diese Demonstration der Unfähigkeit des Sozialismus besser geeignet als das weich-weiblich geformte und sogar von einem Weib autoritär regierte Land BRD. Denn: Toleranz, Empathie und Inklusion sind Staatsdoktrin, alles auf links gedreht, Justiz = Lachnummer u. a. wegen Verständnisbereitschaft für Migranten in Beliebigkeit.

4) Feindbild Islam: a) ständiger Terror, b) Gerichtsverhandlungen gegen Migranten, bei denen sich der Islam vollständig diskreditiert. Die Frauen meiden öffentlichen Raum, es gibt bereits eine Furchthysterie! Dass Migranten nachts die Straßen und Plätze beherrschen wird zur Gewissheit der Bürger. Bürger denken: Islam = größtes Problem! AfD macht damit Wahlkampf..

Kalkül: Den Aufstand der Muslime und Gangs noch vor der BTW-Wahl verursachen! Für den Plan hilfreich sind: Linke Groko, Maas-Zensur, Nazi-Keule, Fake-Theater und linker Journalismus, die Migranten mit ihrem grapschen, vergewaltigen, faustschlägern + messerstechen. Die BRD wird das Testgebiet für die "Migrationsbombe".

Der Plan B ist auf der Seite Sonstiges: Merkel selbst gibt ihren "Bunker-Terroristen" den Angriffsbefehl.WE.


Neu: 2017-01-21:

[17:00] Zum neuesten WE-Artikel mit Update: President Trump

Es kommt selten vor, dass ich einem Artikel am Ausgabetag bereits ein Update verpassen muss. Aber es ist eine interessante Leserzuschrift dazu hereingekommen, die neue Aspekte aufzeigt. Wahrscheinlich war der Putschversuch von Obama und seiner CIA als letzte Chance wirklich geplant, wurde aber durch Putins Warnung gestoppt.

Das ganze Systemwechsel-Szenario wurde vermutlich mehrmals verschoben, weil das US-Militär in Deutschland die Terroristen bewaffnen und an deren Seite kämpfen sollte. Das Militär hat sich aber geweigert. Die Kontrolle der Politik und Medien zur Einschleusung der Terroristen vermutlich durch die CIA hat dagegen hervorragend geklappt. Offensichtlich sollte es so aussehen, als hätte Obama den Auftrag dafür gegeben. Aber die CIA hat jetzt einen neuen obersten Chef, der den radikalen Islam ausrotten will. Also können wir erwarten, dass sich das jetzt alles umdreht. Die grünen Götzen werden in den USA bereits gestürzt.

Es kann jetzt alles ganz anders kommen, ohne islamischen Blitzkrieg und möglicherweise sogar ohne Grossterror. Der Crash wird aber trotzdem einmal kommen, denn lange kann man das Finanzsystem jetzt nicht mehr zusammenhalten.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE: zu dem Artikel- Update:

Auch wenn die ganzen Hämeschreiber gestern wieder triumphieren konnten, ich denke genau wie Herr Eichelburg es in seinem Update beschreibt. Für uns hier in Europa ist es gut und wir sollten dankbar sein, dass Trump nun Präsident ist, gleich ob das Drehbuch entweder abgeändert wurde oder aber nie etwas anderes vorsah!

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Drehbuchlenker gemerkt haben, dass bei der Menge an eingesickerten Terroristen und aggressionsbereiten Wirtschaftsflüchtlingen doch zu viel der Infrastruktur Europas langjährig zerstört würde. So „links- grün- vegan- verschwult“ wie unsere Gesellschaft ist, glaube ich auch nicht, dass wir gegen eine stark bewaffnete Armee eine Chance hätten und die Todesquote wäre meiner Ansicht bei weit über 50% gelandet. Wenn nun aber keine flächendeckende Bewaffnung unter Obamas Befehl von statten gehen kann, dann ist es möglich, dass es mit Hilfe der russischen, amerikanischen und sonstigen Truppen recht schnell geht und die Verluste nicht ganz so hoch werden (hoch genug werden sie alle Male!). Ich denke, dann haben wir eine realistische Chance uns auch zuerst selbst effektiv gegen die Aggressoren zur Wehr zu setzen, bis (militärische) Hilfe naht!

Was ich mir gut vorstellen kann – auch wenn das bedeutet, dass der Tag X wirklich aus völlig heiterem Himmel kommt und wir weiter waren müssen:
Die Börsen laufen noch ein paar Tage wie gewohnt weiter, Melania und der gemeinsame Sohn ziehen wieder nach New York. Dann taucht MH370 auf, so wie es von den verborgenen Eliten angekündigt wurde und legt New York in Schutt und Asche. Obama schlägt sich auf die Seite der Terroristen und outet sich. Klar hat das nicht die Wirkung, wie ein Outing vor Trumps Amtsantritt, aber vielleicht war und ist das ja gar nicht gewollt, wir sollten es nur denken. Die Symbolwirkung ist nach wie vor da, nur ist der Gegner dann nicht mehr so mächtig, wie wenn er den Finger auf dem Abdruck des roten Knopfes hat!
Daraufhin legt Trump richtig los, um seine Frau und den Sohn zu rächen und macht dem islamistischen Terror den Garaus. Und in diesem Zuge deckt er die ganzen Schweinerein auf!

Sollte es so kommen, hätten die Eliten die Möglichkeit, die Deutsche Bank in den nächsten Tagen und Wochen fragil zu platzieren. Dann würde sie wie angekündigt das Finanzsystem mit sich reißen, bzw. es würde so aussieht, dass sie - durch den Terror verursacht - den Anstoß im Finanzsektor für den großen Crash gibt.

Letzten Endes würde dann genau das eintreten, was Herrn Eichelburg immer wieder von den Eliten berichtet wurde.
Wir müssen dabei alle bedenken, dass jede andere Theorien von Herrn Eichelburg seinen eigenen logischen Schlussfolgerungen entsprangen. Er selbst weiß auch nicht alles, sondern nur das, was die Eliten ihm mitteilen. Den Rest muss er sich genau wie wir alle selbst erschließen.

Auch wenn ich seine Ansichten von der Logik her absolut als nachvollziehbar empfand und auf ähnliche Analyseergebnisse kam – vermutlich denken wir alle zu logisch. Die Eliten arbeiten mit den perfidesten Mitteln und haben die Pläne nicht erst seit gestern in der Schublade. Es passiert, wenn sie den Startschuss geben und wie Herr Eichelburg ebenfalls immer betonte, soll dies dann der Fall sein, wenn niemand damit rechnet!

Vielen Dank Herr Eichelburg für Ihr Durchhalten und Ihre unermüdliche Arbeit!! Auf dass die Zeit des neuen Kaisers bald anbricht!

Also meine Damen und Herren, auch wenn es schwer fällt, habt ein wenig Geduld!

P.S.: Ich empfinde das Warten inzwischen auch als absolut unerträglich, aber der Systemwechsel ist die einzige logische Erklärung für das, was aktuell passiert!

Es gibt ein weiteres Indiz für Verschiebungen: bei einem Briefing im März 2016 bekam ich den Elitenbrief mit dem Hinweis, jetzt kürzerzutreten, da es bald losgeht. Danach kamen "Erklärungen", wonach die Chefs der vE streiten, daher Verzögerungen. Beim Briefing im Oktober 2016 wurde gesagt: das ist das letzte Briefing, ab jetzt sollte alles selbsterklärend sein. Es kam nichts, dafür ein weiteres Briefing. Das wirkliche Problem dürfte die Bewaffnung der Terroristen gewesen sein. Letzte Woche dann eine Info, dass die USA Moslem-Soldaten nach Europa einschleusen, kurz danach die Putsch-Warnung durch Putin.WE.


Neu: 2017-01-02:

[18:00] Das Hartgeld-Forum wurde heute stillgelegt.

Daher wurde auch der Button auf der Homepage darauf entfernt. Es wurde ein neues Forum dieser Art gegründet. Der Betreiber darf es hier gerne vorstellen.WE.


Neu: 2016-12-31:

[19:10] Die Hartgeld.com Redaktion wünscht einen guten Rutsch ins Kaiserliche Jahr 2017:

Allen Lesern, Kontributoren, Cartoonisten. Und dass ihr das, was jetzt kommt, überlebt.

PS: Cheffe feiert schon mit seiner Frau bei Henkell-Sekt. Der Moet-Nobel-Champagner in der Fluchtburg wird aber erst geöffnet, wenn das Kaiserreich installiert wird. Gegen Nachschub hat Cheffe natürlich nichts, allerdings wird in Zukunft die Marke Rothschild bevorzugt - ihr wisst warum. Möglichst süss bitte.WE.


Neu: 2016-12-28:

[7:50] Das Hartgeld-Forum wird mit Jahresende eingestellt:

Dieses Forum war eine unabhängige Gründung durch Hrn. Ludwig Karl (heute Chef von SwissGoldSafe). Einige Jahre später bot er es zum Kauf an. Da es den Namen Hartgeld-Forum trug kaufte ich es. Leider brachte es nur Kosten für Administration und Hosting. Ich selbst schaute schon Monate nicht mehr hinein.

Mit 31.12.2016 wird dieses Forum jetzt geschlossen und am 1.1.2017 abgedreht. Wer noch Daten daraus retten möchte, soll es bis zu diesem Zeitpunkt tun. Hartgeld.com wird weiterbetrieben.WE.

[9:00] Da Angebote zur Weiterführung des Forums hereinkamen: das ist leider juristisch problematisch. Es kamen immer wieder Anwaltsbriefe, wo Firmen über ihren Anwalt die Löschung bestimmter Einträge forderten. Jeder kann selbstverständlich ein Forum eröffnen, aber nicht unter dem Namen und mit Logo von Hartgeld.WE.

[14:50] Der Mexikaner:
Richtige Entscheidung. Es ist alles Relevante gesagt. Vernuenftig gefuehrte Unternehmer beschaeftigen sich in erster Linie mit Dingen, die umsatz- und damit ergebnisrelevant sind.

Es gibt unzählige Foren im Internet. Da muss man nicht selbst eines betreiben. Hier auf Hartgeld.com haben wir auch teilweise Foren-Charakter, aber die Reichweite ist enorm. Inzwischen haben wir ein besseres Alexa-Ranking als die WIWO.WE.


Neu: 2016-12-24:

[14:20] Weihnachtsgrüße aus der Hartgeld-Redaktion:

Liebe Leser,

wir wünschen Euch und Euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2017!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei Euch allen für Eure Treue bedanken. Weiters möchten wir für jede einzelne Leserzuschrift Danke sagen, die uns in diesem Jahr erreicht hat. Selbstverständlich sind wir auch an den Weihnachtsfeiertagen für Euch da.

WE und RZ.


Neu: 2016-12-17:

[18:30] Zum neuen WE-Artikel Sparer -Enteignung jetzt

Ich habe darin die meisten Aussagen des heutigen Briefings verarbeitet, das so gut wie sicher das Letzte dieser Art sein wird. In Zukunft kann die Quelle direkt an mich herantreten. So viel ich weiss, ist die Initiative für dieses Briefing vom Briefer ausgegangen, nicht von der Quelle. Auch der Briefer ist neugierig.

Ich denke, innerhalb weniger Tage, noch in 2016 werden wir Grossterror und Crash erleben. Dann kommen die grossen Aufdeckungen und Anfang 2017 dann der Überfall des Islams auf uns. Dann das neue Kaiserreich. Darauf spielen wir gleich einmal die Kaiserhymne.

PS: solche Informationen gibt es nur auf unserem Medium.WE.


Neu: 2016-11-30:

[14:30] Defekte Seitendarstellung auf Hartgeld.com:

Mehrere Leser berichteten heute, dass die Menü-Punkte des Kopf-Menüs nicht nebeneinander sondern untereinander dargestellt werden. Ich selbst hatte das bisher am Computer der Fluchtburg und jetzt selbst in Wien.

Der Technik-Guru wird darauf angesetzt und hoffentlich bald eine Lösung finden. In der Zwischenzeit hilft, das Browser Cache zu löschen und die Windows-Updates zu machen.WE.


Neu: 2016-11-24:

[14:30] Ab jetzt kann wieder über die IP-Adresse auf Hartgeld.com zugegriffen werden. Siehe hier: Über uns

Auf der Seite ist auch die IP-Adresse. Über HTTP funktioniert es, über HTTPS leider nicht.WE.


Neu: 2016-11-20:

[11:00] Zum Schauprozess gegen WE in Winsen:

Mein Anwalt hat inzwischen Akteneinsicht bekommen und er hat die Anklage in einem Schriftsatz komplett zerrissen. Das Ganze ist wohl nur die Drohgebärde des Bürgermeisters von Winsen. Diese Juristen sollten abtreten und ihre Staatsexamina zurückgeben, so schlecht ist deren Arbeit.

Dafür sollten sie sich auf den langen Fussmarsch nach Sibirien vorbereiten. Den Luxus des Transports in einem Viehwaggon zur läuternden Arbeit wird es für die nicht geben. Der Bürgermeister von Winsen wird seinen Bürgern überlassen.WE.


Neu: 2016-11-18:

[13:10] Sorry, Leser in Norddeutschland: kein Schauprozess gegen WE am 28.11. in Winsen:

Ich wurde vom Amtsgericht Winsen informiert, dass der Prozesstermin "aufgehoben" wurde, was immer das bedeutet. Mein Anwalt hat Terminverschiebung und Akteneinsicht beantragt. So viel ich weiss, hat er die Akteneinsicht immer noch nicht bekommen. Haben die jetzt kalte Füsse bekommen?WE.

[13:30] Der Pirat: Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! Da wird nichts mehr kommen!

Wenn Akteneinsicht verwehrt bleibt, stimmt etwas nicht. Dann sollte es nur eine öffentliche Diskreditierung sein, wodurch Außenstehende verunsichert werden sollten!
Ich kenne das aus persönlicher Erfahrung! Das bedeutet aber auch gleichzeitig einen Ritterschlag für Sie! Nun können wir davon ausgehen, dass ihre Thesen mehr und mehr zur Realität werden!

Vielleicht haben die sich endlich meine Artikel angeschaut. Oder sie haben erwartet, dass ich alleine ohne Anwalt komme.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Vermutlich hat der Kläger (Bürgermeister von Winsen) seine Klage zurückgezogen - auf Anraten des Gerichts oder seines Anwaltes vielleicht. Ich vermute aber auch, dass diese Herrschaften kalte Füße bekommen haben und sich mit diesem (Schau-)prozess sich ins eigene Bein schießen. Wohlwissend, dass das Unrecht auf deren Seite steht.
Herzlichen Glückwunsch an Sie, Herr Eichelburg! Kann man als gewonnene Schlacht auffassen.

Was es war, weiss ich nicht.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE: Die Aufhebung des Termins besagt lediglich,

dass dieser Termin nicht stattfindet und ein neuer bisher noch nicht festgelegt wurde, z.B. weil jemand krank ist oder sonstwie terminlich verhindert ist.
Aufhebung ist leider nicht eine Einstellung des Verfahrens.
Vielleicht wird noch ausgeknobelt, wie sich der Ankläger samt Gericht am besten aus der Schlinge zieht und deshalb den Zeitgewinn braucht.

Ich erwarte jetzt ohnehin jeden Tag den Grossterror. Dieser soll noch gewaltiger werden, als bisher gedacht. Dann ist dieses Gericht bald Geschichte.WE.


Neu: 2016-11-15:

[15:45] Ein neues Hartgeld-Spiel ist downloadbar:

Hr. Hofmänner aus der Schweiz hat es entwickelt und uns zur Verfügung gestellt. Es ist als ZIp-File im Download-Bereich runterladbar (Achtung recht gross, 6.4 MB). Eine Anleitung ist auch dabei. Die Spielkarten und das Spielfeld ausdrucken.

Hr. Hofmänner würde sich über Spenden für seine Arbeit auf sein Konto (ist in der Anleitung) sehr freuen.WE.


Neu: 2016-11-10:

[9:50] Der Zugriff auf Hartgeld.com über die IP-Adresse ist leider nicht mehr möglich:

Sicherheitsvorkehrungen in der neuen Version des Content Managements machen das nicht mehr möglich, da ein Zugriff auf die IP-Adresse automatisch auf einen Zugriff auf hartgeld.com umgesetzt wird.

Es ist ohnehin egal, denn das Domain Name Service der .com Domain ist weltweit verteilt und unterliegt keiner nationalen Kontrolle. Genau aus diesem Grund verwenden wir auch keine .at oder .de Domains, da diese der nationalen Kontrolle durch den jeweiligen Staat unterliegen.WE.

[10:20] Leserkommentar-DE: "Hosts" ändern:

Geben Sie Ihren eigenverantwortlichen Lesern doch den Hinweis, dass sie die Zuordnung zur IP-Adresse in ihrem Betriebssystem im Notfall selbst vornehmen können – Stichwort "hosts-Datei". Wie das je nach Betriebssystem funktioniert, kann man im Wikipedia-Artikel[1] leicht selbst herausfinden. Allgemein muss der Eintrag wie folgt lauten:

#213.145.233.31 hartgeld.com

Entfernt man das Rautezeichen #, wird der Eintrag wirksam.

Ist wahrscheinlich der einzige Weg. Mit einem Eintrag in hosts, wird die DNS-Abfrage umgangen.WE.


Neu: 2016-11-07:

[13:30] Freitext24: Walter K. Eichelburg: „…die totale Diskreditierung der politischen Klasse und der Medien“

Freitext24 ist ein neues Medium, das mich um ein Interview gebeten hat. Das Interview wurde nicht zensiert, obwohl es für die Masse Unfassbares, wie Aussagen zum neuen Kaiserreich enthält.

PS: Hr. Walter, der Freitext24.de betreibt, war früher für Biallo.at tätig.WE.

[14:30] Leserkommentar:

Ein sehr gutes Interview, Herr Eichelburg, - knapp, klar und mit kaiserlichem Hauch!


Neu: 2016-11-02:

[14:45] Vermutlich ab kommender Woche kann wieder über die IP-Adresse auf Hartgeld.com zugegriffen werden:

Das ist durch Sicherheitsvorkehrungen im neuen CMS nicht ganz so einfach.WE.


Neu: 2016-10-29:

[20:15] Zu Lob und Kritik am neuen Hartgeld.com:

Wir mussten es einfach einmal machen, da die alte Version des CMS nicht mehr gewartet wurde. Und zwar vor dem Systemcrash. Verbesserungsvorschläge werden gerne akzeptiert.WE.
 

[7:45] Das neue Hartgeld.com ist jetzt Online:

Nicht nur wurde auf eine neue, weiter gewartete CMS-Version umgestellt, man sieht jetzt auf der Homepage auch die zuletzt geänderten Seiten des Vortages. Der neue Server sollte auch schneller sein.

[13:20] Leider passt noch nicht alles, etwa die Seitenbreite. Wird verbessert.WE.

[8:00] Derzeit funktioniert nur der Zugriff über hartgeld.com, nicht über die IP-Adresse.WE.


Neu: 2016-10-28:

[14:00] Heute abend Umstellung von Hartgeld.com auf die neue CMS-Version:

Es wurde schon einmal angekündigt und hat etwas gedauert. Das alte Content Management System wird nicht mehr gewartet. Das neue Hartgeld.com wird etwas anders aussehen, aber gleich wie bisher funktionieren. Den Webshop gibt es nicht mehr.

Es wird ab heute abend zu Unterbrechungen durch die Umstellungen kommen. Wir machen um 20:00 pünktlich Schluss. Die Cartoons sollten bis 19:30 bei uns sein.WE.
 

[8:00] Ein häufiger Kommentator wird mich beim Strafprozess in Winsen als Strafverteidiger unterstützen:

Inzwischen hat er seine Anwaltslizenz wieder, nachdem er einige Zeit im öffentlichen Dienst arbeitete. Sobald er seine Freigabe dafür gibt, wird es von mir hier ein glühendes Empfehlungsschreiben für ihn geben.

Ob dieser Prozess am 28. November wirklich noch stattfindet, muss sich erst zeigen. Bis dorthin dürfte die Justiz ein zahnloser Tiger geworden sein. Falls man noch reisen kann, sollen die Leser in Norddeutschland ruhig ihren Schauprozess haben.WE.

PS: morgen erscheint von mir ein Artikel mit den wichtigsten Aussagen aus dem Briefing.

[27.10, 19:30] Leserkommentar-DE:
Können Sie noch einmal den genauen Ort und die Uhrzeit des Prozesses bekanntgeben? Das würde mein Erscheinen stark vereinfachen. Hoffentlich hat das Gericht den größten Saal reserviert.

Laut Ladung ist beginnt der Prozess am 28.11. 2016 um 9:30 im Saal 214. Selbstverständlich habe ich schon den grössten Saal verlangt. Aber die haben nicht kapiert, was das bedeutet.WE.


Neu: 2016-10-19:

[13:45] Zum neuen WE-Artikel Die Gesinnungsdatenbank gibt es eine unsichtbare Erweiterung:

Es wurden uns noch einige Personengruppen zugeschickt, die sehr wahrscheinlich in die Bestrafungs-Datenbank kommen. Auch ist ein Leserkommentar zum Drehen der Medien dazugefügt worden.

Ich habe inzwischen die neueste Anzeige gegen mich genau gelesen. Auf 4 Seiten werden meist Zitate meiner blauen Kommentare über Straflager, Kaiser, etc. gebracht. Dem Anzeiger aus dem linken Spektrum und auch der Justiz, die solche Anzeigen akzeptiert, müsste eigentlich das Blut in den Adern gefrieren: was ist. wenn es doch wahr wird?WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Bitte bitte lieber Herr Eichelburg, bestrafen Sie uns Kaisertreue hier nicht indem wir Leute wie Altmaier, Gabriel, Schulz und Co. n a c k t beim wurzelstockausgraben sehen müssen ! Vielleicht könnte man diese ja vorher teeren und federn ...

Man muss ja nicht zusehen.

[17:20] Leserkommentar: Zur Gesinnungsdatenbank:

in Ihrem letzten Artikel haben Sie den Kreis der zu Bestrafenden erweitert, hier also die zugehörigen (groben!) Zahlen bezogen auf Deutschland.

Politiker: ~ 231.000; die Zahl der Pensionäre konnte ich nicht ermitteln.
Öff.Dienst: ~4.700.000 plus 683.000 Pensionäre (vermutlich ohne Rentenbezieher).
Journalisten: ~ 36.000.
Kirchen: ~1.300.000; die Zahl der Pensionäre konnte ich nicht ermitteln.
Gewerkschaften: ~6.095.000.
Parteiangehörige: ~1.200.000.

IN SUMME: 14.245.000 (hier sind natürlich nicht quantifizierbare Mehrfachzählungen enthalten.)

Deutschland hat offiziell 80,6 Mio Einwohner. Wenn man die offiziell 4,3 Mio Mohammedaner abzieht, sind nach Ihrer Kategorisierung ca. 19% der Restbevölkerung zu verknasten. Darin noch nicht eingerechnet sind die Familienangehörigen.

Die USA als größte Knastnation haben derzeit 2,2 Mio Gefangene, was einem Bevölkerungsanteil von 07,% entspricht.

Ich habe bereits im vorigen Artikel beschrieben, warum es unrealistisch ist, die alle in Straflager zu stecken. Die Gewerkschafts- und Parteimitglieder kommen sicher nicht dran, aber die Funktionäre.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Der Leser hat da was nicht richtig verstanden, niemand wird verknastet (wäre ja auch noch schöner ein Luxuszimmer im Hotelknast als Belohnung). Die Kriminellen werden a) Selbstmord begehen, b) möglicherwiese fallen manche dem Mob in die Hände c) werden des Landes verwiesen, oder d) umgesiedelt an Orte für gemeinnützige Arbeit z.B. im netten Sibirien und noch ein paar anderen Orten.
Jedenfalls können sie sicher sein, diesmal wir KEINER ungestraft davonkommen oder noch schnell im letzten Moment die Seiten wechseln können.
Die Zeit läuft ab, jeder der seinen Kopf noch retten will soll sich abwenden vom Bösen und seien schuld bekennen und ab sofort dem deutschen Volksinteresse dienen.
Ich würde auch den ganzen Anzeigern gegen Herrn Eichelburg dringend raten im eigene Interesse ihr Verhalten zu überdenken.
Die zukünftige deutsche Führung wird kein Erbarmen mit Kriminellen und Landesverrätern haben.

Was mit den Anzeigern passieren wird, werde ich der Polizistin am Montag andeuten. Sie hat gegenüber meinem Anwalt schon angedeutet, dass solche Schwachsinns-Anzeigen nur ihre Arbeitszeit fressen.WE.


Neu: 2016-09-21:

[20:00] Bitte hört endlich auf, und dauernd Youtube-Videos zu senden.

Meist kommen die ohne Beschreibung. Wir haben einfach nicht die Zeit, uns das alles anzusehen.

Leider gibt es da draussen jede Menge von Affen, die "berühmte Youtuber" werden und damit viel Geld verdienen möchten.WE.

Schont unsere Zeit und unsere Nerven.
 

[14:00] Die Gold-/Silber-Charts auf der Homepage funktionieren derzeit nicht richtig.

Bitte verwenden Sie die auf der Charts-Seite. Wir arbeiten daran.WE.


Neu: 2016-09-14:

[15:20] Heute abend Ausfall von Hartgeld.com wegen Serverwartung:

Das wird etwa um 21h stattfinden und nicht länger als 30 Minuten dauern.

Ebenso stimmen die Gold- Silber-Charts auf der Homepage nicht ganz oder fallen manchmal aus. Diese werden bald ersetzt.WE.

[16:50] Noch etwas: bitte redaktionelle Mails IMMER an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, damit beide Redakteure sie bekommen. Ausser es ist so kritisch, dass nur ich es sehen soll. ich sehe mir die Mails ausserhalb der Redaktionszeit nur sporadisch an.WE.


Neu: 2016-09-12:

[11:00] Der Bürgermeister von Winsen will unbedingt seinen Schauprozess:

Heute ist die Ladung an mich als Beschuldigter wegen der angeblichen Beleidigung des Bürgermeisters von Winsen gekommen: 28. November 2016 am Amtsgericht Winsen an der Luhe.

Eigentlich hätte ich nicht mehr damit gerechnet, denn der Hetzer hat ein blendende juristische Begründung dafür geliefert, warum eine Strafverfolgung wegen dieses Delikts gegen mich als Österreicher durch ein deutsches Gericht kaum möglich ist. Ich werde jetzt mit meinen juristischen Beratern überlegen, was wir da machen. Zu diesem Zeitpunkt dürfte es dieses Gericht vermutlich nicht mehr geben. Ich weiss, die Leser in Norddeutschland dürsten bereits nach diesem Schauprozess.WE.

PS: schaut in Winsen nach, ob bei der gestrigen Kommunalwahl alles mit rechten Dingen zugegangen ist.


Neu: 2016-08-24:

[13:15] Sehr lange und wichtige Leserzuschriften kommen jetzt als PDF-Artikel:

Unwichtige Leserzuschriften werden gelöscht oder gekürzt wenn sie lang sind. Manchmal wird auch der Autor zum Kürzen aufgefordert. Bei wichtigen Zuschriften konvertieren wir solche jetzt in PDF-Artikel. Der Autor kann auf Wunsch mit seinem Namen oder als Anonymus erscheinen. Leider explodieren uns manche Seiten im Unfang, speziell gegen Ende des Monats vor der Seitenauslagerung.

Ich habe mit der Konversion einmal bei einer Lageeinschätzung des Türken und einer Leserübersetzung des gestrigen Artikels über den ISIS-Angriff im September begonnen.WE.


Neu: 2016-08-15:

[15:30] Das Eichelburg-Buch ist jetzt bei Kopp erhältlich: Nach dem Finanz-Kollaps

Mit dem Juwelen-Verlag, besser deren Chefin hat es einen Streit gegeben. Offenbar aus Rache wurde mein Buch aus deren Sortiment genommen. Ein Leser hat bei Kopp nachgeschaut und es dort gefunden. Das Link oben führt zu meinem Buch.

Falls sich ein Verleger findet, wäre auch eine neue Auflage mit einem Update möglich.WE.


Neu: 2016-08-09:

[8:15] Suche nach deutschem Rechtsanwalt in der Region Winsen:

Ich habe mir den Strafbefehl inzwischen genauer angeschaut, er strotzt nur so von formalen Fehlern wie falscher Adresse. Bisher hat sich ein deutscher Jurist aus der Region Berlin gemeldet. Wir werden jetzt entscheiden, ob wir wegen der formalen Fehler gar nichts machen oder Einspruch erheben. Auf jeden Fall muss mit einem Strafverfahren gerechnet werden, das aber leicht bis zum Systemuntergang verzögert werden kann. Vermutlich wird das am Amtsgericht Winsen stattfinden, eventuell auch in Lüneburg.

Falls mir Leser aus der Region einen zugelassenen Rechtsanwalt, der idealerweise Strafrechtler ist, empfehlen könnten, wäre ich sehr dankbar.WE.

PS: die Akzeptanz des Strafbefehls ist keine Lösung, denn das würde eine Vorstrafe mit Eintragung ins deutsche Strafregister bedeuten.

[13:20] Leserkommentar-DE mit einer guten Idee:

Drehen Sie den Spieß doch um und machen Sie ein Riesen Fass auf. Wenn Sie Einspruch einlegen, dann kommt es zur mündlichen Verhandlung und da dürfte es Ihnen ja nicht schwerfallen für entsprechende Publicity zu sorgen. Und auch aus Norddeutschland kommen sicher gern viele Ihrer Leser zum Verhandlungstermin nach Winsen. Da können Sie den Richter schon mal den ganz großen Saal reservieren lassen.

Und dann schauen wir mal, wie viel Interesse der Herr Bürgermeister daran hat, dass dieses Thema richtig breitgetreten wird. Ich vermute und hoffe, dass es auch in Winsen genug Leute gibt, die den Bürgermeister gern in die Wüste schicken möchten.

Falls es zu einem Prozess kommen sollte, wird das realisiert. Alle Leser im Raum Hamburg sind dann als Zuseher eingeladen, wenn der Bürgermeister richtig verhört wird.WE.

[16:15] Nach Ansicht eines deutschen Anwalts, der bei uns einen Nicknamen hat, dürfte es für die deutsche Justiz fast unmöglich sein, ein Urteil gegen mich in Österreich wegen dieser Sache durchzusetzen. Ausserdem könnte man durch 3 Instanzen gehen, wobei man den Bürgermeister in 2 Instanzen mündlich grillen kann.WE.

[17:10] Leserkommentar-DE:
Als Hamburger würde es mir das größte Vergnügen bereiten, Sie bei einer möglichen Verhandlung in Winsen durch meine Anwesenheit (ggf. auch lautstark) zu unterstützen! Die werden den Strafbefehl noch bitter bereuen. Mein Tipp: Es kommt zu keiner Verhandlung und Sie gehen vollkommen "sauber" aus der Sache raus.

Viele Leser haben sich schon angemeldet, auch einige Journalisten. Ich nehme inzwischen an, dass der Bürgermeister von Winsen einen Spion hat, der hier mitliest. Die Sache wird abgeblasen werden.WE-


Neu: 2016-08-08:

[13:45] Der Bürgermeister von Winsen lässt grüssen: Strafbefehl gegen WE:

Soeben ist ein Strafbefehl vom Amtsgericht Winsen über €1800 im Büro eingetroffen. Wegen angeblicher Beleidigung des Bürgermeisters. Einspruchsfrist 2 Wochen.

Aufruf an deutsche Rechtsanwälte mit der Bitte um Beratung:
a) soll ich da überhaupt etwas tun und auf den Systemuntergang warten
b) Einspruch erheben, was folgt dann?
c) Zahlen.WE.

[14:45] Leserkommentar:
Also in der Haut des Buergermeisters von Winsen moechte ich nach dem Systemuntergang nicht stecken. Aber vielleicht hat er Glueck, dass ihm vorher noch seine geliebten Terror - Musels den Hals abschneiden.

Ich auch nicht. Bitte nur echte juristische Ratschläge und nicht Zusendungen von BRD GmbHlern.WE.

[15:10] Leserkommentar-DE:
Dieser Bürgermeister darf keineswegs den Laternenorden erhalten, wenn die muslimische Eroberung beginnt. Nein, dieser Bürgermeister muss ganz langsam und nachhaltig zur Läuterung mit der Peitsche ins Straflager getrieben werden. Wenn er es bis dahin schaffen sollte, darf er tagtäglich besonders spitze Steine schleppen. Wo kann man sich für den Posten des "Einpeitschers" für dieses besondere Exemplar bewerben?

Wahrscheinlich vor Ort beim Mob.

[16:40] Was ein Strafbefehl ist: Was tun beim Strafbefehl?

Es sind einige gute Tipps hereingekommen, aber Anwalt hat sich noch keiner gemeldet. Diese Strafbefehle werden als Seuche bezeichnet, da sie für die Justiz enorm zeitsparend sind.WE.


Neu: 2016-08-06:

[12:10] Leichte Veränderungen bei Hartgeld.com:

Vermutlich kommende Woche werden wir den Server auf ein neues Content Management System umstellen, weil das alte System nicht mehr gewartet wird. Das bringt ein leicht verändertes Aussehen mit sich, da das Design neu gemacht werden musste. Die Schrift wird etwas besser lesbar sein, als heute. Sonst bleibt alles gleich. Der neue Server soll auch etwas schneller sein und es wird der verschlüsselte Zugriff über HTTPS möglich sein.

Am Umstellungs-Tag werden wir früher Schluss machen und das ankündigen, damit die Technik die Umstellungen machen kann. Der Zugriff durch die Leser soll aber auch während der Umstellung fast durchgehend möglich sein.WE.

[14:50] Der Stratege:
Wenn der Technikguru das Ganze dann unter PHP 7 und auf einem 64-bit OS laufen lässt, dann wird der HG Server zu einer Rakete.

Wird gemacht.


Neu: 2016-08-05:

[7:15] Erläuterungen zum neuen WE-Artikel An die österreichische Links -Justiz

Kommende Woche muss ich zur Polizei in Wien zur Einvernahme (selbstverständlich mit Anwalt), weil mich der frühere Redakteur Toni Straka wegen "Beleidigung" angezeigt hat. Das wegen einer Stranfanzeige von mir gegen ihn von Ende 2013, die von der Justiz abgewiesen wurde. Warum diese Anzeige gegen mich gerade jetzt kommt? Drogeneinfluss? Eigentlich wollte ich Straka nicht mehr anrühren.

Was ich hier über die österreichische Justiz schreibe, gilt genauso für die deutsche Justiz. Die kommen alle weg, die schlimmsten Funktionäre in die Straflager. Ich habe es schon in mehreren Artikeln beschrieben: der Linksdrall der Justiz gegen die eigenen Steuerzahler und für die Linken und Moslems ist elementar für das Systemwechsel-Szenario, das gerade abläuft. Nicht vergessen: der Sozialismus wird mit dem Islam ausgerottet.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE: Gratulation zu Ihrem offenen Brief,

den können Sie auch gleich an die deutschen Systemmedien, die Stasijustitz und Stasichef Maas schicken. Da einzige was ich kritisieren muß ist der Satz "Straflager für die Grünen Volksverräter2 da fehlt noch Roten. Oder bekommen die roten Volksverräter ein anderes Domizil?

Beispiel gefällig?
„Amadeu-Stiftung: Weitere Hasskommentare aufgetaucht! " Julia Schramm Maas Spezialistin für rechte Hetze und beleidigungen im Internet!
https://www.youtube.com/watch?v=79IaolYC8ak

Das sollte jeder Deutsche lesen und wissen dass so jemand von unseren Steuergeldern bezahlt im Auftrag oder zumindest mit Billigung von der sogenannten Regierung gegen Deutsche und Deutschland hetzt. So jemand wird weder gelöscht, gesperrt oder gar juristisch verfolgt.

Hoffentlich müssen wir diese Schei.e nich mehr lange ertragen und die Peitschen knallen auf dem Weg ins Straflager.

Die Leser dürften den Artikel ja weiterschicken. Dass die Roten im Cartoon nicht vorkommen, ist nicht meine Schuld. Ich habe nur den passendsten Cartoon ausgewählt.WE


Neu: 2016-08-03:

[18:20] Nochmals zur Erinnerung: geschlossene Inhalte können wir nicht verwenden:

Daher bitte keine Links auf Bezahl-Artikel, Facebook-Seiten für die Anmeldung erforderlich ist, Linked-In-Einladungen zusenden.WE.

 

 

Seitenauslagerung, ältere Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2016 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at