Hartgeld.com Verlautbarungen

Neu: 2020-06-16:

[14:20] Bemerkungen zu Cheffes heutigem Gerichtstermin:

Die Justizler können sich wohl nicht vorstellen, was kommt, daher führen sie solche Prozesse. Dieser Text aus dem Hausdurchsuchungsbefehl war auch in der Anklageschrift: Überfall durch Maskenmänner. Dazu wurde ich vom Richter befragt. Ich sagte ihm, dass ein Überfall durch die Moslems auf uns kommen wird, dann wird es solche Situationen geben. Ich berichte ja nur, was kommen kann und kommen wird. In einer Kriegssituation können solche Sachen vorkommen. Ich bin Journalist, aber kein Jurist. Ich bringe, was die Leser interessieren könnte und für sie nützlich sein könnte.

Dann habe ich ihm gesagt, dass ich selbst solchen Situationen aus dem Weg gehen will. Mit einem Beispiel der Warnungen von vergangener Woche. Schliesslich will ich meine Adelung zum Grafen durch den Kaiser persönlich noch erleben. Da hat der Richter gestaunt. Ich habe dazugesagt, dass ich das seit 5 Jahren weiss. Mit dem Namen des Kaisers, den ich nannte, konnte er nichts anfangen.

Nachdem ich sagte, dass es jetzt kommt und dass man sich mit bestimmten Leuten lieber nicht anlegen sollte, endete der Prozess ganz plötzlich. Es wurde keine Vertagung bekanntgegeben. Ich denke, die wollen sich jetzt selbst aus der Schusslinie ziehen.WE.

[17:40] Leider muss ich doch noch eine Spendenaktion machen. Mein Anwalt hat seine Honorarnote schon gesendet. Hier ist unser Spendenkonto. Der Crash sollte gegen Ende dieser Woche kommen. Vielleicht geht es sich noch aus.WE.


Neu: 2020-05-07:

[17:20] Unser Archiv wurde wieder freigeschaltet:

Vor einigen Monaten mussten wir leider grosse Teile des Archivs sperren, da daraus die Leute des Dummlandforums dauernd zitiert haben. Die können dort über uns jetzt nichts mehr publizieren (wer immer das ausgelöst hat). Auch die Gefahr durch Richter und Staatsanwälte hat sich inzwischen reduziert. Die werden bald entfernt.

Daher konnte ich die grössten Teile unseres Archivs auf Leserwunsch wieder freigeben. Im Kaiserreich werden das die Historiker brauchen.WE.


Neu: 2020-05-01:

[12:00] Die Server-Probleme sollten behoben sein:

Ein Netzteil musste getauscht werden.

PS: ich bereite gerade einen neuen Artikel vor, in dem ich die Anklage gegen mich in der Luft zerreisse. Dieser wird erscheinen, wenn die Zeit dafür passt. Nur so viel: das ist eine reine Gesinnungs-Justiz. Wenn die schon auf unserem Medium herumwühlen, warum wollen sie dann nicht verstehen, was mit ihnen passieren wird. Lust auf den Galgen?WE.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Dem aufmerksamen und langjährigen HG Leser dürfte mittlerweile nicht entgangen sein, dass es sich bei der BRD und Österreich wohl eher nicht um demokratische Rechtsstaaten handelt. Die Politik bietet uns eine Show nach Vorgaben ihrer Handler im Hintergrund. Dies ist in der Justiz nicht anders. Die Tochter eines Bekannten ist Staatsanwältin. Sie berichtete wie in wichtigen und vielen anderen Fällen bis auf den Kleinkram, etwa im Fall der 90 jährigen Dissidentin Frau Haverbeck oder den Geschwistern Alfred und Monika Schaefer, vor Verhandlungsbeginn die Urteile bereits festgelegt waren. Das geschieht oftmals durch Absprachen zwischen den Richtern und Staatsanwälten und manchmal auch unter Einbezug der Anwälte selbst. Die Gerichtstermine hinterher sind wie in der Politik dann auch, nur noch reine Show. In unseren Gerichten bekommt man ein Urteil, aber kein Recht! Diese Urteile oder auch immer öfters nur noch Beschluss genannt, sind nie von einem Richter unterschrieben, sondern meist nur von einer Justizangestellten mit einer Paraphe versehen und entfalten daher keinerlei Rechtskraft! Der überwiegende Teil der Richter und sicherlich auch der Staatsanwälte sind Mitglieder in Freimaurerlogen!

Bei mir hat man wohl auch soetwas vor. Die Verhandlungszeit ist sehr kurz.WE.


Neu: 2020-04-30:

[16:30] Man will Cheffe jetzt wirklich mit einem Strafprozess überziehen:

Inzwischen hat er die Ladung zur Verhandlung am Landesgericht Wien bekommen. Die Verhandlung soll Mitte Juni sein. Da regiert hoffentlich schon der Kaiser. Also haben die von der Justiz immer noch nichts verstanden. Im Strafantrag ist das bereits bekannte, alte Zeug, plus einige neuere Sachen. Kritisiert werden primär Leserzuschriften, die angeblich volksverhetzend sein sollen.

Laut meinem Anwalt könnte ich sogar den Strafantrag publizieren, damit die Leser sehen, was man mir alles vorwirft. Da drinnen stehen auch die Namen von Richter und Staatsanwalt. Vielleicht mache ich es, wenn die Zeit für die grossflächigen Abholungen gekommen ist.WE.

[18:10] Krimpartisan: Ah ja...

Das paßt zum wilden um sich schlagen des waidwunden und todgeweihten Systems beim gerade stattfindenden Abbruchszenario...
Herr Eichelburg wird wie gerade viele andere Protagonisten eines Neuanfangs in D-A–CH nun auch noch schnell mit einem (weiteren) Prozeß überzogen. Weil man die dargestellten Wahrheiten auf Hartgeld.com als volksverhetzend brandmarkt.

Im Gegenteil sind diese Beiträge und Kommentare im höchsten Grade volkserhaltend und bitter notwendig als passiver Widerstand gegen die herrschenden Unrechtssysteme u. a. in diesen 3 uns unmittelbar betreffenden Ländern!

...kommt die Anklage vielleicht auch wieder aus dem Berliner Führerbunker? Führerhauptquartier ist ja nicht mehr aktuell, jetzt sind wir bereits im Bunker. Fast auf den Tag genau wie 1945... ... ...
Und die österreichische Unrechtsjustiz apportiert lediglich das geworfene Stöckchen.

Wer den Befehl zur Anklageerhebung und der Ansetzung eines Verhandlungstermins gegeben hat, weiss ich nicht. Vielleicht wissen es die Insider. Falls das wirklich wieder aus Deutschland stammt, möchte ich darauf hinweisen, wer dort inzwischen wirklich regiert. Das macht man nicht lange bevor man die Kriminellen in Politik und Verwaltung abholt.WE.


Neu: 2020-04-15:

[19:40] Das Waschmaschinen-Problem ist gelöst, aber auf andere Art:

Es sind viele Leserzuschriften gekommen, vielen Dank. Aber auch die  haben nicht geholfen. So ist es leider bei Billiggeräten, irgendwann sind sie kaputt und eine Reparatur lohnt sich nicht mehr. Also habe ich mir eine neue Waschmaschine gekauft, bei einem lokalen Händler, der schon öffnen durfte. Eine AEG, die Leser, die ich gefragt habe, sagen: das Gerät ist gut. Aber wozu es WLAN haben muss, weiss ich nicht.

Leider war das Gerät nicht ganz billig, es war das billigste Angebot des Händlers. Da wir derzeit nicht viele Einnahmen haben, muss ich wieder um Spenden bitten, obwohl es mir schwerfällt. Hier ist unser Spendenkonto. Wie lange man noch überweisen kann, weiss ich auch nicht.WE.

 

 

 

Seitenauslagerung, ältere Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH