Informationen Österreich

Diese Seite befasst sich mit spezifisch österreichischen Themen.

Neu: 2018-04-20:

[8:00] Krone: Neues Asylgesetz: Abschiebung, auch wenn Täter hier geboren sind

Offiziell will im Innenministerium niemand, dass diese Neuerung bei § 9 im Asylgesetz als „Tschetschenen-Paragraf“ bezeichnet wird. Doch speziell für schwer kriminell gewordene Straftäter aus dieser Migrantengruppe wurde die Neuerung im Gesetz verankert: Wenn ein Tschetschene „gravierend straffällig“ geworden ist, kann er künftig in die Tschetschenische Republik ausgeflogen werden, selbst wenn er in Österreich geboren worden ist.

Sehr gute Idee, Hr. Innenminister. Bitte dieses Gesetz dann auch radikalst umsetzen. Wir wollen diese Terroristen-Offiziere und Kriminellen nicht im Land.WE.

[9:30] Leserkommentar-AT:

Aber wenn ihm im Herkunftsland die Todesstrafe blüht, darf er nicht abgeschoben werden. Er darf Menschen töten, aber ihm darf nichts passieren. Eine Beruhigungspille für die Masse, da noch immer der Täter über das Opfer gestellt wird.

[13:00] Das sind leider diese Urteile von Höchstgerichten, wie dem EGMR. Solange sich ein Staat daran hält, behindert es Abschiebungen.WE.

[13:45] Krimpartisan:
Solange sich ein Staat daran hält, ist die Bevölkerung dieses Landes rettungslos verloren!


Neu: 2018-04-19:

[15:45] OE24: Hat Kindergarten-Chef Mio. veruntreut? , Sechsstellige Förderung für Islamverein

„Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Privatpersonen und vorge­lagerte Vereine dürften sogar insgesamt Millionenförderungen erhalten ­haben. So umwirbt Rot-Grün muslimische Wähler. Unglaublich.“

Die Arbeiter, die für das alles zahlen müssen, sind ja schon lange von der SPÖ zur FPÖ abgewandert. Auch deswegen.WE.
 

[8:15] Schwarz-Blau wirkt ganz leicht: Gegen Asylmissbrauch: Österreich will Bargeld und Mobiltelefone von Asylbewerbern einziehen

[8:00] Kurier: Wie sich Wien das Heizen ohne Öl und Gas vorstellt

Wien will schon ab 2019 keine Öl- und Gasheizungen mehr im Neubau zulassen. Kritiker halten das für nicht machbar.

Es wird Zeit, dass das rot-grüne Gesindel an der Macht zu echter Arbeit abtransportiert wird.WE.

[10:30] Leserkommentar-AT: Zum Thema Strom.

Da ich bei einem Wiener Stromanbieter arbeite, kann ich etwas zu dem Thema sagen. In den späten 70-und 80iger Jahren, wurde das Heizen und Warmwasseraufbereitungen mit Nachtstrom forciert. Billiger, sauberer, ungefährlicher usw. war das Credo. Dann erkannte man, dass man mit Gas mehr verdienen konnte, also wurde der Nachtstrom fallen gelassen. Seit die Grünen in Wien den Bürgern das Leben schwer machen, kam plötzlich der Solargedanke, inklusive Wienräder ins Spiel. Jeder erdenkliche Platz sollte mit Solar Paneelen zugedeckt werden. Worthülsen wie, Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit, Lebensqualität, Zukunftsorientiert, usw. wurde in wöchentlichen Sitzungen Mantra artig vorgebetet. Hoher Besuch von den Wiener Politikern waren an der Tagesordnung.

Windräder wurden daher im Osten, Bulgarien Rumänien, Deutschland mit Steuergeldern gebaut, um einigen hundert Spinnern den „Ökostrom“ verkaufen zu können. Windräder in Wien waren sogar den Grünen ein wenig zu unheimlich. Mittlerweile sind diese ausländischen Stromerzeugern, wie einige vorher gewarnt haben, abgeschrieben und den jeweiligen Ländern „verkauft“ worden.
Natürlich mit Gewinn. (Satire off)
Somit ist wieder Platz für neuen Schwachsinn, wie man merkt

Wie sich die Zeiten ändern...


Neu: 2018-04-18:

[9:00] Andreas Unterberger: Wie sich ORF, Neos, SPÖ, „Profil“, „Presse“ und Teile der Koalition lächerlich machen

Seit einigen Jahren gibt es "dank" der EU nicht nur eine einzige Definition des Wortes "Defizit" sondern gleich mehrere. Das werden wir zweifellos auch bei der nun wieder beginnenden Budgetdebatte zu hören bekommen. Früher war es eindeutig: Wer mehr ausgibt, als er einnimmt, produziert ein Defizit. Inzwischen hat die europäische Politik ein brillantes Trickrepertoire entwickelt, um ihre Schuldenwirtschaft zu verwischen und zu tarnen. Am lächerlichsten ist das "strukturelle Defizit": In dieses werden die Kosten einfach nicht mehr einberechnet, die durch die "Flüchtlinge" und den eskalierenden Terror entstehen.

So viel zum Thema Nulldefizit.


Neu: 2018-04-17:

[12:50] Demo auch in Wien: Einheitsmedien verschweigen Demo „Kandel ist überall“, Ungarn berichten ausführlich

[8:20] Andreas Unterberger: Wien, eine Stadt voller Heiterkeiten, Seltsamkeiten und Ärgernisse


Neu: 2018-04-16:

[8:00] Krone: Krankenhaus Nord: Energieschild-Skandal: Wien will 90.000 € zurück

Im Artikel steht es schon etwas umschrieben: es war Korruption.WE.


Neu: 2018-04-15:

[19:30] Kurier: Urgestein Blecha geht von der politischen Bühne ab

Führungswechsel bei den roten Senioren: Kern-Intimus Peter Kostelka übernimmt das Ruder.

Hier sehen wir ein absolutes, politisches Arbeitstier. Den nächsten Job mit 85 hat er schon.WE.
 

[9:50] Andreas Unterberger: Die Migrantenflut erstickt den Rechtsstaat


Neu: 2018-04-14:

[16:50] Unzensuriert: Jeder dritte Bezieher von Mindestsicherung in Wien ist ein Asylberechtigter

[8:30] Andreas Unterberger: Der Vorzugsschüler als Durchfallkandidat

Nicht nur Justizminister Moser ist ein absoluter Anfänger in dieser Regierung, die sich gegen den Apparat nicht durchsetzen kann.WE.


Neu: 2018-04-12:

[18:10] Trend: Verschärfte Steuerregeln und Finanzkontrollen von Firmen geplant

Der staatliche Terror gegen die Firmen geht also auch unter der neuen Regierung weiter.WE.

[18:40] Leserkommentar:

Auch die FPÖ kapiert nicht, wer die Leistung im Lande erbringt. Der Mittelstand! Leider hat die AfD in D diesbezüglich auch noch nicht geliefert. Es geht weiter wie zuvor. Bleibt für uns Unternehmer nur noch eins, wie immer: Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott. In diesem Falle auswandern, Kapital abziehen, Wertschöpfung in einem anderen Land generieren. Auf hoffentlich Nimmerwiedersehen Sozialismus. Hol Dir Deine Milliarden unqualifiziert und leistungsbefreit wegen mir aus der Druckerpresse, aber nicht mehr von mir. Ich empfehle allen Politikern von FPÖ und AfD zu beachten, wie viele Leistungsträger mittlerweile auswandern. Ich (leider erst) in vier Jahren.

Hat wirklich jemand geglaubt, dass sich mit der FPÖ an der Bundesregierung etwas ändern wird? Entweder können sie sich nicht gegen Apparat durchsetzen, dürfen nicht, oder schielen schon auf ihre Fluchtburgen.WE
 

[16:25] Andreas Unterberger: Österreich und Ungarn, Karas und die EU, die Radfahrer und die Korruption

[11:35] Unzensuriert: Fake News um ELGA-Daten: Freigabe für Forschungszwecke war nie vorgesehen

[8:10] Kurier: Josef Moser: Der Reformer auf dem Abstellgleis

Der Justizminister – einst Hoffnungsträger im Wahlkampf – hat intern mit seinem Rücktritt gedroht

Er hat wohl erkannt, dass er in seiner Schlangengrube nichts ändern kann.WE.


Neu: 2018-04-11:

[16:15] Forschungsorganisationsgesetz: Regierung will unsere Daten für Forscher freigeben


Neu: 2018-04-10:

[15:15] Andreas Unterberger über die Staatswnwaltschaft: Der schockierende (und tiefe) Staat im Rechtsstaat


Neu: 2018-04-09:

[12:25] Leserzuschrift-AT zu Rudi Fußi tobt: „A**** von Flüchtlingen lieber als FP-Klubobmann“

Ob er nach dem Systemwechsel auch noch so denkt? Eine Frechheit, was im Namen von Kabarett an Hetze von Links erlaubt ist...

Vom Systemwechsel ahnt der sicher nichts.WE.


Neu: 2018-04-08:

[15:40] Andreas Unterberger: Wie kann man nur so eingehen!

Für einige Posten tut man in manchen Parteien alles.WE.
 

[13:30] WB: Auch auf Serbokroatisch erhältlich Irre: AK verbreitet Tipps für Mindestsicherung auf Türkisch!

[9:50] Krone: Innsbruck: Welle von brutalen Gewaltexzessen!


Neu: 2018-04-07:

[15:30] Unzensuriert: Wien: Mediation durch Tochter einer SP-Gemeinderätin um 100.000 Euro


Neu: 2018-04-06:

[14:00] ET: Wien: Serien-Sextäter verhaftet – Inder gesteht zahlreiche Übergriffe – Frauen bitte meldet euch

[10:20] Daily Franz: Unfallversicherungsanstalt- wozu?

Nur die dortigen Bürokraten brauchen sie.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Wozu braucht die SPÖ einen Silberstein, wenn sie einen Landau hat?

Die Art, wie Caritas-Präsident Michael Landau jetzt Bürgermeister Michael Häupl bejubelt hat, übertrifft alles, was man seit der Grundsatzentscheidung der Kirche, sich von der Parteipolitik fernzuhalten, an Annäherung, ja Anbiederung an eine Partei erlebt hat. Und die SPÖ muss sich nicht teuer durch einen zwielichtigen Agenten den Jubel kaufen, sondern bekommt ihn freihaus.

Sobald der Häupl aus dem Rathaus abgeholt wird, kann man den Landau auch gleich mitnehmen. Warum wohl muss Häupl als Bürgermeister noch weiterdienen, obwohl er den Landesparteivorsitz schon abgegeben hat? Für uns wird es ein Zeichen sein, dass der wirkliche Systemwechsel begonnen hat. Bereitmachen zum Übergeben!WE.


Neu: 2018-04-05:

[18:15] Trend: Abgabenquote: 89 Cent Steuern und Abgaben für 1 Euro netto

Der österreichische Durchschnittsverdiener wird im europäischen Vergleich mit äußerst hohen Abgaben und Steuern belastet. Lesen Sie viel vom erwirtschafteten Euro an den Staat abgeführt werden muss. Ein EU-Vergleich.

Auch die neue Bundesregierung will das nicht ändern, weil sie sonst die Wähler, die vom Staat leben, verlieren würde. Das ist nur die halbe Wahrheit. Die Mehrwertsteuer und die sehr hohen Steuern auf Treibstoff, Alkohol und Zigaretten sind noch gar nicht inkludiert.WE.
 

[8:15] Andreas Unterberger: Michael Ludwig: Mission impossible


Neu: 2018-04-04:

[13:15] ET: „Ganz einfach“: Österreich beschließt Kopftuchverbot in Kindergärten und Volksschulen


Neu: 2018-04-02:

[10:45] Leserzuschrift-AT zu Zwei Jugendliche Schießübungen nahe Autobahn: Kärntner und Steirer festgenommen

Da wurden tausende potenzielle IS-Terroristen unkontrolliert über die Grenzen gelassen, über-30-Jährige wurden massenhaft als "17-Jährige" anerkannt, Legionen von "Flüchtlingen" haben den 1.1. als "Geburtsdatum", aber Medien, Justiz und Exekutive haben "die wahre Gefahr" ausgemacht und bekämpfen sie gnadenlos:

Einen 15-jährigen Klagenfurter und einen 18-jährigen Steirer, die mit einem Luftdruckgewehr Schießübungen im Wald gemacht haben. Da kommt dann die "Cobra", der Polizeihubschrauber "Libelle" und Polizeidiensthundestreifen und das ganze Aufgebot mehrerer Polizeidienststellen, um diese "extreme Gefahr" abzuwenden.

Wenn man sich das Foto mit der Seitenscheibe des Autos ansieht, glaube ich nicht, dass ein solcher Schaden von einem kleinen 4,5 mm-Diabolo angerichtet werden kann. Ob da nicht jemand noch etwas nachgeholfen hat? So schaut das ja aus, als hätte jemand einen Felsbrocken durch die Scheibe geworfen.

Mit anderen Worten: Lächerlich, das Ganze. Und bei den Einheimischen strotzen unsere "Beschützer" wieder vor Einsatz und Tatendrang. Da ist dann nichts zu teuer und zu aufwändig. Mit Kanonen auf Spatzen schießen, nennt man das. Oder: "Ihr seiht die Mücken und verschluckt die Elefanten!"

Was will man erwarten in diesem Land?

Sobald öffentlich geschossen wird, gibt es gleich einen Grosseinsatz, denn es könnte mehr dahinter sein.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE: mit einem Luftgewehr ist das nicht möglich.

Seitenscheiben bestehen aus Sicherheitsglas, aber warum sieht man in dem Wagen keine Splitter? Hat den Jemand schon ausgesaugt? Hab selber Versuche gemacht mit Scheiben. Seitenscheiben von innen mit einem spitzen Notfallhammer geht grad so. Von außen brauchts mehr Kraft wegen der Wölbung der Scheibe. Und die schafft selbst ein Diabolo 4,5mm nur aus nächster Nähe, aber nicht aus 50m. Ok, man kann die Dinger pimpen, aber nur die mit Gas betriebenen. Und dann noch zufällig die Seitenscheibe...

Für mich sieht das nach weiteren geplanten Verboten aus. Schon deshalb, weil Cobra und Libelle im Einsatz waren, ist es reiner Humbug, der uns da seviert wurde.

Vermutlich zeigt man uns einfach ein anderes Auto, um den Grosseinsatz zu rechtfertigen.WE.

[14:30] Leserkommentar-AT:

Auch ein Salzburger hat Schießübungen in die Salzach gemacht. Möglicherweise hat er dabei sogar einen Fisch erlegt. Obwohl vermutlich ein harmloser frustrierter Spinner, dennoch vorläufig einmal ein Besuch im Knast. Private Schießübungen im Freien sind nun mal, wenn auch niemand gefährdet wird, nach unseren derzeitigen Gesetzen ein No Go. Aber 2015 haben die vor Bomben geflüchteten mit der Kalaschnikov im Rucksack problemlos und unkontrolliert die Grenze passieren dürfen. Dies erzählen Bundesheersoldaten von damals heute noch aber nur unter vorgehaltener Hand. Maulkorberlass.


Neu: 2018-04-01:

[8:30] Krone: Sittenwächter-Prozess: Nächstes Aufregerurteil sorgt für heftige Proteste

Genau hier sieht der Betroffene Thomas B. den wahren Kern des Falles: „Darf ein Mensch, der bereits mehrmals wegen schwerer Verbrechen verurteilt wurde, der andere verprügelt, beraubt, mit Vergewaltigung und mit dem Tode bedroht, um Schutz in Österreich ansuchen? Oder müsste nicht vielleicht eher die österreichische Bevölkerung vor solchen Menschen beschützt werden?!“

Genau: warum bekommt ein solcher Verbrecher-Moslem aus Russland in Österreich Asyl?

PS: der Tempelberg steht zwar noch, aber ich habe inzwischen einen weiteren Indikator dafür bekommen, dass heute noch etwas passiert.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at