Informationen Österreich

Diese Seite befasst sich mit spezifisch österreichischen Themen.

Neu: 2020-07-02:

[8:00] Krone: Geld für Freiheit Wurde Wiener Gefängnisdirektor bestochen?

So ist das, wenn man Moslems und Balkanesen einsperren muss. Die Schmiergeld-Angebote sind zahlreich.WE.


Neu: 2020-07-01:

[18:25] Unzensuriert: Corona-Regeln in Rotlicht-Lokalen: Nur „notwendigstes Maß“ an Körperkontakt

Hält sich der Anschober selbst an diese Regeln? Wahrscheinlich schon, denn eine Peitsche braucht eine Mindestlänge, wenn sie wirksam sein soll.WE.
 

[18:20] Trend: Coronakrise - Arbeitslosigkeit im Juni weiterhin über 10 Prozent

Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit sind etwas zurückgegangen, aber nicht viel.WE.
 

[15:30] Unzensuriert: Coronavirus Schlechte Umfragewerte: Kurz kauft sich wieder wohlwollende Berichterstattung

DIe Leute haben jetzt genug von Corona.WE.
 

[11:00] Krone: Nach Krawallen in Wien Morddrohungen: Polizeischutz für Nehammer und Raab

Leibwächter sollten diese Minister ohnehin haben. Man sagt uns wohl etwas anderes: es gibt eine türkische Gefahr.WE.

[12:35] Krimpartisan:
«Leibwächter» ist die schamhafte, schlafschafgemäße Umschreibung für Festnahme...nicht daß sie der Hinrichtung entgehen. Wäre doch zu schade. Nicu Ceaușescu hat Sehnsucht nach Seinesgleichen...

Diese Leibwächter haben sicher eine Doppelaufgabe. Sie müssen auch verhindern, dass die Politiker nicht flüchten.WE.
 

[8:00] Kurier: Nebeneinkünfte im Nationalrat: Spitzenverdiener bei ÖVP, FPÖ und NEOS

Um bei der Wahrheit zu bleiben: Nationalrats-Abgeordneter zu sein, ist eigentlich nur ein Nebenjob. Wenn auch sehr gut bezahlt.WE.

[10:50] Der Mitdenker zum blauen Kommentar:

Das ist nicht nur in Österreich so. Die ReGIERigen in Deutschistan sind da erst recht nicht zimperlich. Schon vor Jahren sickerte durch (War es"Bild", oder "Stern" - egal), daß ein gewisser Peer Steinbrück schon mal 20.000 der noch gültigen Währungseinheiten verlangt, wenn er, 1 - 2 Stunden, vor irgendwelchen Aktionärsversammlunge o.ä. spricht. Mir stockt damals der Atem, vor allem angesichts der Tatsache, daß seine Kumpels und Kumpelinen vom gleichen Holz geschnitzt sind. Aber das Volk vergißt und ist mit Widerkauen beschäftigt, wie es nun mal Schafe, seit Menschengedenken, an sich haben. So entlarven sich die Volksverräter als raffgieriges, selbstsüchtiges und verlogenes Pack, die Wasser predigen und Wein saufen - und zwar hektoliterweise. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann raffen sie noch heute.

Mir hat einmal ein früherer Nationalratsabgeordneter gesagt, dass er nach Steuern nicht viel verdient. Jetzt ist er im EU-Parlament, dort sind die Steuern viel niedriger.WE.

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH