Informationen Österreich

Diese Seite befasst sich mit spezifisch österreichischen Themen.

Neu: 2020-07-10:

[19:00] Trend: Politik Backstage von Josef Votzi: "Rudi, geh' Du voran!"

Die gehen jetzt alle in die Rettungsboote. Der Bundeskanzler voran. Der Corona-Minister ist schon lange genug Politiker, damit er das erkennen sollte.WE.
 

[13:35] Unzensuriert: Verfassungsgerichtshof Nächste Runde im Match Kanzler Kurz´ „Spitzfindigkeiten“ gegen den Rechtsstaat

Nun legte das Landesverwaltungsgericht Wien nach. Es stellte einen Antrag an den Verfassungsgerichtshof, die Verordnung zu kippen. Die Beschränkung der Grundrechte – und das waren die Ausgangsbeschränkungen – dürften, so die Juristen, „nicht extensiv ausgelegt werden“.

Bisher konnte man den Verfassungsgerichtshof davon abhalten, dass er den Corona-Schwachsinn kippt.WE.
 

[7:45] Krone: Einreisende im Visier Regierung: Neue Härte gegen Quarantäne-Sünder

Die dem Galgen Geweihten ersuchen ihre Handler um etwas Milde.WE.
 

[7:45] Andreas Unterberger: Der Mund ist voll, die Knie aber schlottern

Der Mund der Politik ist voll, aber die Hände sind untätig. Und unter dem Tisch schlottern ihnen ohnedies schon längst die Knie angesichts der Immigrantenmassen. Oder zittern manche nur vor Freude über künftige Wählermassen?

Innenminster Nehammer wird extra erwähnt. Die zittern alle vor dem Galgen. Wenn schon seine Polizisten sich zu retten versuchen, dann weiss er es auch.WE.


Neu: 2020-07-08:

[14:40] NTV: Kein Urlaub in Balkanstaaten Wien spricht weitere Reisewarnungen aus

Das ist Aktionismus, den die Politiker machen müssen.WE.
 

[7:45] Krone: OÖ zog Notbremse Maskenpflicht: Wie die Bundesländer agieren wollen

„Wir wollten es nicht wahrhaben, aber wir müssen einen Schritt zurück machen!“ Mit diesen Worten schickt Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP), wie berichtet, ganz Oberösterreich in die Zeit vorm 15. Juni zurück, als die Maskenpflicht in weiten Bereichen gefallen war.

Ich garantiere: niemand wird Landeshauptmann oder Ministerpräsident, der nicht mit sexuellen Abartigkeiten erpresst wird. Von der Mikl-Leitner und dem Laschet weiss ich es. Von den anderen sollten wir es bald erfahren.WE.

[9:30] Der Schachspieler:

Zu Ihrem blauen Kommentar: Es ist eigentlich unglaublich, dass es so ist. Wenn man sich die einzelnen Häuptlinge so ansieht, so denkt man: das sind doch ganz so liebe, fürsorgliche , anständige Leute. Die sind doch sooo nett und wollen das Beste für “ihr“ Volk . Aber wenn man sich die Handlungsweise und Taten dieser ach so lieben Leute ansieht, vor allem in der lieben Flüchtlingspolitik mit der lieben Kuscheljustiz und wie die eigene Bevölkerung, vor allem die Klein-Unternehmer, jetzt in der Corona-Politik im Regen stehen gelassen werden, so kommt man wirklich nicht drum herum, dass da ordentlich was faul ist und ganz andere Mächte das Sagen haben. - An den Taten sollt ihr sie messen.

[11:00] Da ist im Hintergrund garantiert ein Deal gelaufen: Bundeskanzler Kurz wollte einen landesweiten Lockdown wohl mit allen Mitteln verhindern.

PS: Es wurde mir wieder bestätigt, dass der Systemabbruch am 11. Mai mittels Corona kommen sollte. Man hat wieder alles umgeworfen, jetzt macht man es mit dem Islam. Das hat wieder eine Verzögerung gebracht. Spätestens Mittags am Freitag sollte man in Sicherheit sein. Die Leser wissen hoffentlich, was das bedeutet.WE.


Neu: 2020-07-07:

[15:00] Kurier: OÖ führt allgemeine Maskenpflicht ab Donnerstag wieder ein

Bereits seit heute ist der Mund-Nasen-Schutz in Amtsgebäuden notwendig, ab Donnerstag auch in der Gastronomie und in Geschäften.

Da freuen sich die Handler: endlich dürfen sie wieder den Masken-Befehl geben.WE.
 

[8:00] Krone: Über 1000 Infizierte Corona-Masken vor der Rückkehr

Die erpressten Politiker müssen das Corona-Thema wieder hochfahren. Und zwar überall. Diesesmal wohl zur Verschleierung des wirklichen Systemabbruchs auf andere Art.WE.

[17:15] Der Mitdenker:
Nicht nur im Nachbarland, auch hierzulande hörten sich die gestrigen Nachrichten an, als ob Pest, Cholera und Lepra gleichzeitig aufgetreten sind. Grundtenor: Die üblichen Verbrecher sind dafür, die Masken noch lange beizubehalten, wegen der "Sicherheit". Sicherheit für oder gegen wen ? Gegen die alleingelassenen, sterbenden Omas ? Gegen menschliche Kontakte, weil man sich gegenseitig aufklärt, in welchem Verbrecherstaat wir leben ? Gegen ein eventuelles Erstarken (kaum noch möglich) der Deutschen Wirtschaft, weil der weltweite Deep State unser Deutschland weg von der Landkarte haben möchte ?
Vom Trump-Bashing übelster Art, auf den Gutmenschenseiten, rede ich erst gar nicht. Das ist ja, so man den Lügen glauben würde, ein Barbar, ein Sadist ohnesgleichen, ein Halbwahnsinniger. Selbst in Provinzzeitungen wird Trump, mit primitiven "Witz-Zeichnungen", lächerlich gemacht. Klar, Trump und Merkel, das paßt nicht, da gibt es keine Küßorgien, wie mit dem Kenianer, der, wie zu seinen Amtszeiten kommuniziert wurde, leider seine Geburtsurkunde verloren hat. Und Standesämter, die eine Nachschrift anfertigen, scheint es weltweit nicht zu geben, so ein Pech aber auch. So wie wir den Drosten haben, gibt es dort natürlich auch Kräfte, die Zeter und Mordio schreien. Trump scheint nicht erpreßbar zu sein und über Bestechungsgelder lacht er sicherlich. Mr. President, wenn Ihre Leute hier mitlesen, lassen Sie bitte die Namen der Schmierfinken notieren, die Sie als Idioten darstellen. Die neue Zeit wird kommen, das wird dann interessant für Jene.
Eine Frau, die Kontakte der anderen Art hat, sagte mir letztens, daß die neue Zeit nicht mehr aufzuhalten ist. Möge sie Recht haben.

Ich sehe mir gerade die Mails des letzten Tages an. Es kommen wieder Lockdowns, aber nicht unbedingt wegen Corona.WE.


Neu: 2020-07-05:

[11:00] Krone: Sorge um Arbeitsplatz Wie die Corona-Krise unsere Prioritäten verschob

Man sieht, die Virus-Angst ist grossteils verschwunden.WE.
 

[8:15] Andreas Unterberger: Wo der Wurm drinnen ist: WKStA und Parlament

Die werden noch im Juli alle Humus. Vielleicht auch etwas später, weil sie vorher noch ihre Windräder händisch abbauen müssen.WE.


Neu: 2020-07-04:

[12:30] Krone: „Noch keine 2. Welle“ Coronavirus in Österreich: 115 Neuinfektionen

Man sieht, das Corona-Thema wird wieder hochgefahren. Entweder, weil die Politiker in Erklärungsnot kommen, oder auf Handler-Befehl.WE.
 

[8:00] Krone: Abstandsregel ungültig Brisantes Urteil könnte Corona-Strafen kippen

Ein Gerichtsurteil in Wien könnte nun maßgebend für viele Corona-Strafen in Österreich sein. Das Wiener Landesverwaltungsgericht befand nun, dass die Ein-Meter-Abstand-Regel nur beim Betreten, aber nicht beim Verweilen von öffentlichen Orten einzuhalten war. Demnach wäre kaum noch eine Strafe aufrecht zu halten. Auch in Niederösterreich urteilte das Landesgericht zugunsten eines Bestraften, der in einem fremden Auto gesichtet wurde - ein Auto sei kein öffentlicher Ort, so das Gericht.

Der ganze Corona-Schwachsinn stirbt jetzt. Grossteils wurde er schon aufgehoben. Bald wird es nicht mehr möglich sein, die Beamten damit zur Rechenschaft zu ziehen.WE.

[10:30] Aviator:
Mann, was haben wir für dilletantische Gesetzesschreiber! Jetzt stellt sich also heraus, dass wir nur bei der Haustüre aufpassen mussten, ob eh nicht der Nachbar hinterhergeht! Strenge Regeln beim Hineingehen in den öffentlichen Raum, das Verweilen dagegen wurde im Gesetz und in der Verordnung wohl übersehen! Rudi, schau dass du verschwindest bevor dich die Leute erwischen, die ihre Strafe brav gezahlt haben, und jetzt erfahren, dass die Rechtsgrundlage völliger Pfusch ist!

Diese Gesetze und Verordnungen wurden schnell zusammengeschustert. Rudi & co. würden sicher gerne verschwinden, wenn sie dürften.WE.

[15:35] Schachspieler:
Interessant ist, dass die Gerichte im Allgemeinen beim Corona-Thema gegen die Politik entscheiden. - Aber in allen anderen Sachen (Bevorzugung der “Goldstücke“, Kuschelurteile für Fremdlinge, usw.), die gegen das Volk gerichtet sind, die Gerichte sehrwohl die Wünsche der linken, gegen das Volk gerichteten Regierungen erfüllen. Es sieht also so aus, als hätte die von den Handlern ferngesteuerte Justiz den Auftrag, die Regierungen vor dem Volk lächerlich zu machen.

Das könnte auch so sein. Ich denke aber, das Corona-Thema ist auch für die Justiz sehr neu.WE.


Neu: 2020-07-03:

[15:50] Jouwatch: Weil sie beim Beten keine Maske tragen wollte: Gehbehinderte Seniorin wird im Stephansdom von der Polizei abgeführt

Der Domaufseher und die Polizisten, die das gemacht  haben, sind Verbrecher.WE.

[17:50] Krimpartisan:
Ich bin sicher, alle diese Schergen im Stephansdom werden die neue Natürliche Göttliche Ordnung nicht erleben!

Mich wollte die Amtsärtzin auch in die Psychiatrie stecken. Nur wenige Prozent der Polizei werden übernommen. Das ist wohl der Hauptzweck von Corona.WE.
 

[13:50] OE24: Kaiser hatte bei 2,4 Millionen Soldaten 320: Bundesheer leistet sich weiter 130 Generäle

Warum Verteidigungsministerin Klaudia Tanner plötzlich viel Ärger hatte, zeigt sich immer deutlicher: Sie will auch die Zahl der Generäle reduzieren - daran scheiterten schon drei Amtsvorgänger.

Hier sieht man, dass Verteidigungsminister wenig reale Macht haben. Jeder Oberst möchte als General pensioniert werden. Sieht doch besser aus und auch die Pension ist höher.WE.


Neu: 2020-07-02:

[8:00] Krone: Geld für Freiheit Wurde Wiener Gefängnisdirektor bestochen?

So ist das, wenn man Moslems und Balkanesen einsperren muss. Die Schmiergeld-Angebote sind zahlreich.WE.


Neu: 2020-07-01:

[18:25] Unzensuriert: Corona-Regeln in Rotlicht-Lokalen: Nur „notwendigstes Maß“ an Körperkontakt

Hält sich der Anschober selbst an diese Regeln? Wahrscheinlich schon, denn eine Peitsche braucht eine Mindestlänge, wenn sie wirksam sein soll.WE.
 

[18:20] Trend: Coronakrise - Arbeitslosigkeit im Juni weiterhin über 10 Prozent

Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit sind etwas zurückgegangen, aber nicht viel.WE.
 

[15:30] Unzensuriert: Coronavirus Schlechte Umfragewerte: Kurz kauft sich wieder wohlwollende Berichterstattung

DIe Leute haben jetzt genug von Corona.WE.
 

[11:00] Krone: Nach Krawallen in Wien Morddrohungen: Polizeischutz für Nehammer und Raab

Leibwächter sollten diese Minister ohnehin haben. Man sagt uns wohl etwas anderes: es gibt eine türkische Gefahr.WE.

[12:35] Krimpartisan:
«Leibwächter» ist die schamhafte, schlafschafgemäße Umschreibung für Festnahme...nicht daß sie der Hinrichtung entgehen. Wäre doch zu schade. Nicu Ceaușescu hat Sehnsucht nach Seinesgleichen...

Diese Leibwächter haben sicher eine Doppelaufgabe. Sie müssen auch verhindern, dass die Politiker nicht flüchten.WE.
 

[8:00] Kurier: Nebeneinkünfte im Nationalrat: Spitzenverdiener bei ÖVP, FPÖ und NEOS

Um bei der Wahrheit zu bleiben: Nationalrats-Abgeordneter zu sein, ist eigentlich nur ein Nebenjob. Wenn auch sehr gut bezahlt.WE.

[10:50] Der Mitdenker zum blauen Kommentar:

Das ist nicht nur in Österreich so. Die ReGIERigen in Deutschistan sind da erst recht nicht zimperlich. Schon vor Jahren sickerte durch (War es"Bild", oder "Stern" - egal), daß ein gewisser Peer Steinbrück schon mal 20.000 der noch gültigen Währungseinheiten verlangt, wenn er, 1 - 2 Stunden, vor irgendwelchen Aktionärsversammlunge o.ä. spricht. Mir stockt damals der Atem, vor allem angesichts der Tatsache, daß seine Kumpels und Kumpelinen vom gleichen Holz geschnitzt sind. Aber das Volk vergißt und ist mit Widerkauen beschäftigt, wie es nun mal Schafe, seit Menschengedenken, an sich haben. So entlarven sich die Volksverräter als raffgieriges, selbstsüchtiges und verlogenes Pack, die Wasser predigen und Wein saufen - und zwar hektoliterweise. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann raffen sie noch heute.

Mir hat einmal ein früherer Nationalratsabgeordneter gesagt, dass er nach Steuern nicht viel verdient. Jetzt ist er im EU-Parlament, dort sind die Steuern viel niedriger.WE.

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH