Informationen Österreich

Diese Seite befasst sich mit spezifisch österreichischen Themen.

Neu: 2017-07-23:

[8:20] Kurier: Leere Parteikassa, lähmende Personal-Not: Grüne in Dauerkrise

Die Jugend? Peter Pilz? Die Ökos haben größere Probleme. Es fehlt am Geld und an Polit-Profis.

Wie dem Artikel zu entnehmen ist, ist ein Grossteil des grünen Führungspersonals zu van der Bellen in die Hofburg übersiedelt. Dort gibt es sicherere Jobs, als in der Partei. Peter Pilz dürfte mehr Stimmen als die Grünpartei mit der Kampflesbe bekommen - falls die Nationalratswahl noch stattfinden sollte.WE.


Neu: 2017-07-22:

[15:30] Presse: Höchstgericht: Asylwerber sind gegen Verhetzung geschützt

Das Oberlandesgericht Graz hatte einen Facebook-User, der die Ablehnung von Asylanträgen mit dem Gewehr forderte, freigesprochen. Der Oberste Gerichtshof korrigiert dieses Urteil.

Wenn diese Höchstrichter wüssten, was kommt und welches Schicksal auf sie wartet....WE.
 

[12:30] Unzensuriert: Wegen Zuwanderungskritik? Kurz-ÖVP ruft nach Zensur gegen eigene Facebook-Fans

Als die von Anhängern und Fans des Außenministers gegründete Facebook-Gruppe "Wir für Sebastian Kurz" eine Umfrage zur angespannten Flüchtlingssituation am Brenner lancierte, schrillten in der Partei die Alarmglocken: Man beantragte bei Facebook kurzerhand die Löschung der Seite und diffamiert so prompt die eigene Wählerschaft.

Scheinbar hofft man in der ÖVP, dass sich das Problem von selbst löst. Von einer Grenzschließung am Brenner möchte man nichts wissen.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Was von Alois Stöger bleibt

Dieser Artikel zeigt eindeutig: die SPÖ ist die Partei der Bonzen und staatlichen Privilegienritter.WE.

[9:25] Leserkommentar-AT:

Ich weiß, was von Alois Stöger bleibt: in meinem Ort im Linzer Umland (ent)steht eine hübsche Villa an einem schönen Platzerl, welche wir alle bezahlen, indem wir uns solche höchst überbezahlten NICHT-Entscheidungsträger leisten. Und nach der Revolution wird sie vielleicht ein wirklicher Entscheidungsträger bewohnen, und der Alois wird bei -47 Grad seine Studien selber machen dürfen!


Neu: 2017-07-20:

[12:00] Andreas Unterberger: Pflegeregress: Da ist alles schiefgelaufen

Weil Wahlkampf ist und damit Stimmenkauf haben praktisch alle Parteien bei der Abschaffung des Pflegergresses zugestimmt.WE.
 

[7:50] Presse: Richter schützen Wiener „Mietadel“

Der Verfassungsgerichtshof hat das umstrittene Richtwertsystem für verfassungskonform erklärt. Die Immobilienwirtschaft und viele Hauseigentümer sind entsetzt.

Es werden wohl auch einige dieser Richter von solchen Niedrigmieten profitieren. Diese Mietpreisbegrenzungen wurden im 1. Weltkrieg von Kaiser Karl eingeführt. Der begünstigte Mietadel wehrt sich bis jetzt gegen die Abschaffung.WE.


Neu: 2017-07-19:

[8:30] Krone: Umfrage prophezeit Kurz einen Erdrutschsieg

Sebastian Kurz ist nicht zu stoppen: Das ist die Kernaussage einer neuen, repräsentativen Umfrage des parteiunabhängigen IMAS- Instituts, die den ÖVP- Kanzlerkandidaten mit deutlichem Abstand auf Platz 1 sieht. Stolze 35% der Österreicher wollen sich aus heutiger Sicht am 15. Oktober für Kurz entscheiden, nur 25% wollen SPÖ- Chef Christian Kern ihre Stimme geben, 24% dem FPÖ- Spitzenkandidaten Heinz- Christian Strache.

Dass diese Umfragen nicht allzuviel wert sind, weiss man ja. Aber eines fällt auf: bisher war die FPÖ in Umfragen an 1. Stelle, jetzt nur mehr an 3. Stelle. Auch weil die FPÖ sich im Wahlkampf sichtlich zurückhält. Die Granden dieser Partei wissen was kommt, und tun daher nicht mehr viel.WE.

[15:00] Leserkommentar:
Die IMAS-Umfrage ist der blanke Horror. Demnach würden 76% der Österreicher Islam, Multi-Kulti und EU-Parteien wählen. Die Bundesregierung würde zusammengezählt sogar massiv an Stimmen gewinnen. Unfassbar wie blöd das Wahlvolk ist.

Mit sochen Umfragen wird auch Wahl-Manipulation gemacht.WE.

[15:35] Leserkommentar-CH:
Umfragen werden nur zur Manipulation erstellt. In der Werbung ist das genau gleich mit Produktbefragung via speziellen Agenturen. Ich hab das bei einem grossen Kunden selbst erlebt: man schaut die eingeschickten Postkarten und Mails nicht mal an. Aber die Fragen sind so gestellt, dass der Verbraucher ein schlechtes Gewissen erhält. In der Politik sicher genau gleich.

Der Zusender kommt aus der Werbebranche.


Neu: 2017-07-18:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Grazer Raubüberfälle: Wer kennt diesen Mann?

3 Überfälle pro Woche! Bilder der Täter sind voll bunt . . . Araber. Auch Österreich braucht für die Migranten immer mehr Sokos. Opfer: Senioren, wurden teils lebensgefährlich verletzt. Soviel zur größten Legende der Gutmenschen, die Flüchtlinge könnten unsere Altenpflege übernehmen und Renten erwirtschaften . . . daraus wird aber wohl eher Altenberaubung!

Es wird Zeit, dass dieses Gesindel flieht, wie die Hasen.WE.


Neu: 2017-07-17:

[8:35] Krone: 4,27 € im 1. Bezirk: Stadt verrechnet SPÖ für Toplage Billigst- Miete

Die SPÖ macht sich seit jeher für günstige Mieten stark - offensichtlich vor allem für sich selbst. Eine Anfrage der NEOS hat ergeben: Die Löwelstraße 18, Top- Adresse in bester Innenstadtlage und Polit- Zuhause der Bundesorganisation sowie der SPÖ Wien, gehört mitunter zu den billigsten Adressen der Stadt. Besitzer: ebendie.

Man kann es ruhig rote Korruption nennen. Solche Fälle gibt es sicher massenhaft.WE.
 

[7:35] Kurier: Caritas-Chef Landau gegen Pläne von Kurz und Kern

Bundeskanzler Kern und Außenminister Kurz sprachen sich für Asyl-Verfahrenszentren in Afrika aus. Michael Landau hält davon - mit Blick auf die verheerende Situation in Libyen - wenig.

Das ist der grösste Asyl-Profiteur von Österreich. Spätestens, wenn seine Schützlinge ihren Moslem-Aufstand gegen uns machen, wird der Landau richtige Angst bekommen - vor dem Volk.WE.


Neu: 2017-07-16:

[18:30] Unzensuriert: Linkem "Zeitgeist" zum Trotz: Schweinefleisch ist fester Bestandteil heimischer Esskultur

Ich habe gestern "Kaiserschnitzel" gekauft, das war mageres Schweinefleisch. Am Land darf es offenbar noch so bezeichnet werden.WE.
 

[8:00] Krone: Frau attackiert: Wien: Streit um Hunde endete im Spital

Zu einem schockierenden Übergriff ist es am helllichten Tag in Wien gekommen: Ingrid T. (54) liegt nach einer brutalen Attacke im Spital. Motiv: ihre beiden Hunde! "Die Tiere sind unrein", so die Begründung der Angreiferin, einer somalischen Asylberechtigten.

Was einem in Häupls Wien so alles passieren kann. Zumindest einen guten Anwalt hat das Opfer. Dieser sollte sich das Schmerzensgeld vom Häupl holen. Aber er muss sich beeilen.WE.


Neu: 2017-07-15:

[19:15] Leserzuschrift-AT: LKW-Sichtungen:

Ich war am Donnerstag morgen auf der A2 in Richtung Wien unterwegs. Etliche dunkelblaue, graue und weiße unbeschriftete Sattelzüge, hauptsächlich mit polnischen Kennzeichen. Auffallend war - wie heute auf HG bereits zu lesen war -, dass auch "normale" LKWs im Übermaß unterwegs waren.

Heute waren sie fast alle weg. Wir haben gerade eine gigantische Nachschub-Operation gesehen.WE.
 

[12:50] Andreas Unterberger: Kerns schnell vergorener Vollholler

Im Artikel steht, dass der Kanzler keine politische Erfahrung hat, man merkt es. Gleichzeitig weiss er, dass er mit dem derzeitigen Asyl-Kurs der SPÖ eine Wahlniederlage erleben wird. Ändern kann er diesen Kurs nicht richtig, weil er sonst Probleme mit den Linken in seiner Partei bekommt.WE.
 

[7:50] Krone: Warnung vor Rot-Blau: Schützenhöfer: "SPÖ macht für Machterhalt alles"

Diese Politiker mögen zwar für ihren Machterhalt alles tun, aber sie sind wirklich total ahnungslos. Dass sie bald abgeholt werden, können sie sich nicht vorstellen.WE.


Neu: 2017-07-14:

[19:00] Krone: Drama am Wörthersee: Tod bei Bootsunfall: Witwe soll 10.000 Euro zahlen

Große Empörung nach dem tödlichen Bootsunfall in Kärnten , bei dem ein 44- Jähriger Anfang Juni ums Leben kam: Weil die Rettungskräfte zu wenige Informationen für die Verrechnung der Bergekosten erhielten, hat die Gemeinde Maria Wörth die Rechnung an die Witwe des Verstorbenen geschickt. Der Lenker des Motorbootes war zum Zeitpunkt des Unfalls stark alkoholisiert.

Der Lenker ist ein früherer, hoher ORF-Manager. Er sollte die Rechnung bekommen, nicht die Witwe des Unfallopfers. In der Gemeindeverwaltung dürfte nach diesem Artikel jetzt reine Panik herrschen. Wie dumm Bürokraten nur sein können.WE.
 

[18:25] Sputnik: Ohne Merkel und Migranten? – Wien lotst Osteuropa in Allianz gegen Berlin

[7:15] Kurier: Liste Pilz: "Keine Silberrücken-Bewegung"

Ex-Grüner ist ab jetzt "freier Abgeordneter"; mögliche neue Parteifarbe: Weiß.

Weit haben sie es gebracht, die Grünlinge: bis zur Parteispaltung. Interessant, dass der Bauunternehmer Haselsteiner da auch mitmischen möchte. In Wirklichkeit ist er auch ein Grüner.WE.


Neu: 2017-07-13:

[20:00] Presse: Abgesang auf Rot-Schwarz: "Menschen erwarten mehr als aufgebauschte Wunderwuzzis"

Der Nationalrat hat heute den Weg für die vorgezogene Neuwahl am 15. Oktober geebnet. Nur zwei Abgeordnete stimmten dagegen. Die Opposition rechnete mit SPÖ und ÖVP ab.

Das war eure letzte Quatsch-Sitzung. Jetzt reisst die baufällige Quatschbude endlich ab. Das neue Kaiserreich kommt ohne sotwas aus.WE.
 

[16:10] Krone: Asyl: 5000 Euro Strafe für Bundesländer-Wechsel

Das ist nur eine populistische Wahlkampf-Aktion. Kein Asylwerber wird eine Geldstrafe bezahlen. Auf den Verfahrenskosten bleibt dann der Steuerzahler sitzen.

[17:45] Leserkommentar-DE:

Es kann eigentlich nur eine einzige Sanktion auf diese Missachtung des Gastgeber-Rechts geben: Versagung des Rechts auf Asyl und Ausweisung. Aber das verstieße ja gegen die Menschenrechte - Auweia! Deswegen wird eine Sanktion eingeführt, die nichts als eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die die Asylindustrie unterstützenden Anwälte ist, die dann wieder auf Steuerzahlers Kosten Prozesse bestreiten können, die sinnloser nicht sein könnten. Linker Drecksladen!

Es ist kein Problem, diverse Grundrechte im öffentlichen Interesse einzuschränken. Es fehlt aber der politische Wille.
 

[10:30] Kurier: Industrielle haben Zorn auf WKÖ-Chef Leitl

Der Leitl gehört zusammen mit seiner Sozialpartnerschaft, an der er so hängt, auch entsorgt. Es wird geschehen.WE.
 

[10:30] Andreas Unterberger: Krone, Ifes, SPÖ: Die Lügen-Exzesse

Bald brauchen wir keine Wahlumfragen mehr, weil es keine Wahlen mehr geben wird.WE.
 

[7:00] Kurier: Zuwanderung: Kern-SPÖ will Asylzentren in Afrika forcieren

Die SPÖ will der ÖVP und Sebastian Kurz das Flüchtlingsthema nicht überlassen. Ihr Konzept: Mehr Druck in der EU – und Asylzentren im Niger.

Christian, das wird dir und deiner Partei auch nichts helfen. Vorschlag: wirf die die Flüchtlings/Terroristen-Fluter wie den Häupl raus. Aber dazu hast du sicher nicht den Mut und die Macht. Allerdings sollte ein SPÖ-Parteichef schon diese Macht haben und auch einsetzen.WE.


Neu: 2017-07-12:

[13:50] Presse: "Unzufriedende sprengen alles in die Luft": Streit der Kärntner Grünen eskaliert

[8:00] Mannheimer-Blog: Österreich: Die Hälfte der Islam-Kindergärten ist extremistisch

Es wird Zeit für Häupls Verhaftung!


Neu: 2017-07-11:

[15:15] Unzensuriert: SPÖ-Sozialminister gibt zu: 8.247 Ausländer kassieren Notstandshilfe plus Mindestsicherung

Für die SPÖ ist das kein Problem, für uns aber schon. Weil wir es zahlen müssen. Die Zeit ist reif für die Abholung des Polit-Packs!WE.
 

[10:00] PI: ÖVP und FPÖ in seriösen Umfragen gleichauf Alpenschnösel wird geerdet!

Ja, der Basti-Hype wird auch bald enden.WE.
 

[7:45] Andreas Unterberger: Mein Gott, Doskozil! Oder: Wie man sich lächerlich macht

Daher also soll der Eurofighter gegen ein anderes Flugzeug getauscht werden: das korrupte SPÖ-Pack möchte Schmiergelder kassieren.WE.
 

[7:45] Krone: Sozialhilfe in Wien: ÖVP: "Rot- Grün leugnet, bis es nicht mehr geht"

Wenn Häupls Handler Befehle gibt, sind diese zu befolgen. Und sie werden befolgt. Schon lange nichts mehr vom Fall Kampusch gehört.WE.
 

[7:45] Presse: Pizzicato Kurz und knapp

Es wird wirklich Zeit, das Politiker-Pack zur Läuterung abzuholen.WE.


Neu: 2017-07-10:

[7:20] Presse: Nicht nur das Parlament bedarf der Sanierung, auch die Republik, Nationalrat - Abschied vom Plenarsaal nach mehr als 2.400 Sitzungen

Beides ist unsanierbar. Brecht die Republik und die Quatschbude ab. Es wird Zeit für das neue Kaiserreich!WE.
 

[7:20] Krone: Für Asylwerber: Gratis- Fahrten in Wien: Kosten sind unbekannt!

Wir Köter müssen dafür zahlen, Häupls Götter nicht. Weil der Häupl von seinem Handler solche Befehle bekommt.WE.

[7:50] Der wirkliche Hintergrund dieses Handler-Befehls dürfte etwas anders sein: die Köter aus Wien sollen nicht nur für Häupls Götter zahlen, sondern auch dessen Messerstechern, Kopftretern und ansteckenden Krankheiten aus aller Welt ausgesetzt werden.WE.


Neu: 2017-07-09:

[11:10] Andreas Unterberger: Kindergärten, Plagiate, russische Methoden und die „gute“ Wissenschaft

Die linken Kurz-Beschmutzer haben derzeit Hochkonjunktur. Wir sollten die Verhaftungen jetzt bald sehen.WE.
 

[11:00] Unzensuriert: Neue Volkspartei: Alter Kampf der Bünde um Mandate in Tirol

Die Parteifarbe und der Obmann haben sich geändert, aber sonst nicht viel.WE.
 

[7:45] Krone: Ring wieder gesperrt: Türkei- Demo in Wien: Handel tobt wegen Einbußen

"Aktionstag gegen Rassismus" am Donnerstag, "Gerechtigkeit für die Türkei" am Samstag, "22. Jahrestag des Srebrenica- Massakers" am Sonntag. Die Liste der Ring- Demos ist auch diese Woche lang. Dabei machte erst am Montag eine Studie publik, wie der Handel letztes Jahr 35 Millionen Euro Umsatz wegen der vielen Ringsperren verloren hat.

Praktisch nur linke und islamische Gruppen demonstrieren dort. Und die Behörden genehmigen Ringsperren dafür. Da läuft sicher auch eine Art von Hassaufbau.WE.

[11:30] Leserkommentar-AT: Gedanken zum "Demonstrationsrecht":

Wir haben eben gesehen, wie die Linken in Hamburg gewütet haben, und in Wien stöhnen die Geschäftsleute am Ring über die ständigen Demos irgendwelcher seltsamer Gruppen, die glauben, auf irgendetwas aufmerksam machen zu müssen.

Dieses "Demonstrationsrecht" ist ja auch so ein Auswuchs der Demokratie. In den Zeiten der Monarchie hätte man eine Demonstration vermutlich als eine "Zusammenrottung zwielichtiger Gesellen" bezeichnet. Eine Demo ist die Vorstufe zum Aufstand, der Vorläufer des Bürgerkriegs, sie öffent das Tor zur Anarchie.

Ich glaube kaum, dass derlei in der künftigen Monarchie weiterhin geduldet werden wird. Die Demokratien haben damit ihre eigene Destabilisierung zugelassen und eine Monarchie wird solche Unsicherheits- und Gefährdungsfaktoren nicht erlauben.

Im alten Rom wären die Teilnehmer solcher Demonstrationszüge wahrscheinlich geschlossen im Circus Maximus gelandet.

Falls Demonstrationen im neuen Kaiserreich nicht verboten werden, werden sie total verpönt sein. Weil alles Linke von heute verpönt sein wird.WE.

[12:45] Silberfan zum Demonstrationsrecht im Kaiserreich:

Nach meiner Meinung braucht es das Demonstrationsrecht nicht! Vielmehr denke ich, dass es so etwas wie Volksabstimmungen geben wird, was die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Kaiser und Volk auf loyale Vertrauensbasis heben wird. Mit dem Wegfall des Sozialsystems fällt auch der Grund für sinnloses demonstrieren weg, besonders weil dann jeder froh sein wird für sich und seine Familie für ein gutes Einkommen arbeiten zu können, anstatt wie heute für mehr als ein halbes Jahr nur für den gierigen Staat zu schufften, damit andere demonstrieren oder randalieren können.

Wer arbeitet wird auch essen und gut leben, wer nicht, wird wohl verhungern, also der beste Motivationsgrund sich von der geliebten Couch zu erheben. Im Kaiserreich soll auf jeden Fall jeder wieder frei entscheiden können wie man sich und seiner Familie ein schönes Leben aufbauen wird können, ohne viel Bürokratie, Dekandenz und Staat, wobei offenbar der Mann das Einkommen erarbeitet und die Frau für die Aufzucht der Kinder sorgen wird. Das dürfte die Menschen so glücklich machen, dass sie auch deshalb gar nicht demonstrieren wollen, weil kaum noch ein Grund dafür da sein wird. Bis es aber soweit ist, muss die Menschheit noch durch die Hölle gehen um dann die Monarchie mit allen seinen Vorteilen kennen und lieben zu lernen.

Es wird im Kaiserreich auch keine Volksabstimmungen geben. Aber vielleicht kann jeder Bürger wie bei Franz Joseph beim Kaiser vorsprechen.WE.


Neu: 2017-07-08:

[11:30] Andreas Unterberger: Der IS mordet mitten in Österreich – und unsere Richter stänkern gegen die FPÖ

Wieder ein Beispiel für linke Gesinnungsjustiz: jetzt darf man nicht einmal mehr islamische Vergewaltiger kritisieren.WE.
 

[7:15] Kurier: Aufregung um TV-Bericht über Schweineflei­sch­ver­bot im Kindergarten

In Salzburg ist eine "Fake News"-Diskussion um einen Beitrag von Servus TV ausgebrochen. Die Salzburger Vizebürgermeisterin sagt, es gebe keinen Erlass gegen Schweinefleisch in Kindergärten und spricht von "Quotenhascherei".

Das Salzburger Rathaus dürfte mit Protesten geflutet worden sein. Daher beginnt die rote Vizebürgermeisterin dreistest zu lügen.WE.


Neu: 2017-07-07:

[19:00] Kurier: Ex-Grüner Efgani Dönmez kandidiert auf Liste Kurz

Der 40-Jährige mit türkischen Wurzeln tritt als Experte für Integration und Asyl bei der Nationalratswahl an.

Dieser Aussenminister und ÖVP-Chef ist wirklich total ahnungslos, Er weiss nicht was kommt und auch nicht, dass Dönmez in Wirklichkeit bestimmte innertürkische Fraktionen vertritt, nicht Österreich.WE.
 

[17:30] ID: Bundespräsident schweigt, Rot-Grün feiern Multikulti So widerlich reagiert das Establishment auf den Linzer Islamisten-Mord

[16:30] Krone: Religiöse Gründe: Aus für Schweinefleisch an Salzburger Kindergärten

Die rote Vizebürgermeisterin möchte unbedingt den Vokszorn auf sich anfachen, indem  sie vor den Moslems kriecht.WE.
 

[12:20] Eine Liste aktueller Einzelfälle: Weil sie abgeschoben werden: Tschetschenische Frau und ihr Sohn attackierten Polizisten

[12:05] Wochenblick: Nach IS-Doppelmord: SPÖ will weniger Hetze gegen Minderheiten

[12:00] Krone: Neues Modell kommt: Die Pannen- Ära endet: Aus für Eurofighter ab 2020

Das wirkliche Verbrechen hat der Vor-Vorgänger von Doskozil, Darabos begangen, weil der die bereits bestellte Tranche 2 in die etwas preisgünstigere Tranche 1 umwandelte. Jetzt wären massive Aufrüstungen erforderlich.WE.
 

[10:30] Unzensuriert: E-Card mit Foto – was ist daran so kompliziert, 600.000 E-Cards verschwunden – gigantischer Sozialbetrug nicht von der Hand zu weisen

Wenn es allerdings um Anzeigen trotz naheliegender Verdachtsfälle bei „Diebstahl“ oder „Verlust“ geht, hält man sich besonders in Wien zurück. Ob es daran liegen könnte, dass die Verdachtsfälle Personengruppen (mit Migrationshintergrund), die mit Samthandschuhen angefasst werden, zuzuordnen wären, war nicht das Thema der Anfrage.

Es ist bekannt, dass diese Karten unter Ausländern weitergegeben werden, damit auch Illegale zum Arzt gehen können. Die SPÖ deckt das. Der 1. Artikel zeigt, wie einfach es ist, ein Foto auf einer Plastikkarte draufzugeben.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Vor Jahren hat die DAK, Deutschland die Karte mit Foto versehen. Diese Karten sind befristet und bei Ablauf bin ich angeschrieben worden mich in der Geschäftsstelle einzufinden. Da mein mitgebrachtes Foto nicht den Anforderungen entsprach, wurde ich dort fotografiert. Später bekam ich die neue Karte mit unvorteilhaftem Foto zugeschickt. Über 2 Jahre trocknet man den Schwarzmarkt damit aus. Schon vor 20 Jahren hat eine Kollegin, die einen Kumpel bei der Barmer Ersatzkasse hatte, vom Schwarzmarkt für Krankenkassenkarten erzählt und das da eigentlich ein Foto drauf müsste.
 

[10:00] Kurier: Sobotka: "Die Situation ist nicht mehr tragbar"

Nach Mord mit IS-Hintergrund schickt Innenminister Sobotka sein Sicherheitspaket nun doch in die Begutachtung.

Das ist reine Anlass-Gesetzgebung. Mit der Registierung von Telefon-Wertkarten wird man Terroristen nicht aufspüren können. Man muss die Islamisten alle aus dem Land werfen, aber das traut sich die Politik nicht.WE.


Neu: 2017-07-06:

[18:10] Presse: Anti-FPÖ-Plattform wirbt für "progressives Österreich"

Eine Plattform um Unternehmer Haselsteiner und Siemens-Managerin Ederer wendet sich gegen "Kleingeist und Engstirnigkeit".

Bei Ederer ist alles klar: sie war früher SPÖ-Politikerin. Aber was bringt den millionenschweren Haselsteiner dazu? Offenbar, weil er gesellschaftspolitisch total links tickt.WE.
 

[14:40] ET: Hochhausprojekt: UNESCO setzt Wien auf Rote Liste


Neu: 2017-07-05:

[18:45] Trend: Beschäftigungsbonus: So funktioniert die Förderung

Die Förderung für Unternehmen, die zusätzliche Mitarbeiter einstellen, ist lukrativ. Denn der Staat fördert die Lohnnebenkosten (Dienstgeberanteile) für zusätzliche Beschäftigte zu 50 Prozent für die Dauer von bis zu drei Jahren. Die Förderung wird allerdings erst im Nachhinein ausbezahlt.

Auf solche Ideen kommt die Politik, wenn ihr fad ist oder im Wahlkampf. In Wirklichkeit entstehen neue Bürokratien. Die Politik gibt damit zu, dass die Lohnnebenkosten zu hoch sind.WE.
 

[17:10] Krone: EU-Politiker: "Soldaten am Brenner inakzeptabel"

Die EU-Politiker können die Grenze am Brenner gerne auch selbst sichern.
 

[14:50] Wochenblick: Haimbuchner: Muslimischer Doppelmord in Linz war „Hinrichtung“!

[9:20] ET: Linz-Morde: Empörung über schweigende Gesellschaft – „Ist das alles, was in Österreich zu einem politisch motivierten Doppelmord diskutiert wird?“

[8:45] Unzensuriert: Pensionsversicherung: Sozialämter kaufen für Ausländer Versicherungszeiten nach

Setzt alles ein, was es gibt bei der Bestrafung dieser Diebe am Geld der Steuerzahler.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Ja bitte die kreativsten Geister und Experten auf dem Gebiet einsetzen welche die Bestrafung planen und durchführen dürfen. Das ist nun wirklich definitiv das Endstadium was aktuell abgeht, denn Steigerungsmöglichkeiten an perversem Wahnsinn und Dekadenz sind nicht mehr möglich.
Ich prophezeie jetzt schon, dass der Bergbau und Tunnelbau bald eine Blütezeit erleben werden, da sich da so viele "Fachkräfte" um einen Job bewerben werden.....

In Handarbeit natürlich zur Läuterung!

[10:00] Der Silberfuchs:
Hurra! Das Perpetuum Mobile (für Einkommen) ist endlich erfunden. Ganz offen: wie blöd sind die denn? Sie stecken Geld, welches ihnen nicht gehört, von der rechten in die linke Hosentasche und glauben reicher geworden zu sein (oder Gutes getan zu haben). Und das natürlich exklusiv für die Herrenmenschen ...

Man zeigt uns damit, dass die Sozialversicherung weg muss. Meine 2. Pensionszahlung hat gestern der Dieb Schelling als Einkommenssteuer gefressen.WE.

[12:30] Leserkommentar-AT: "Dieb Schelling":

Tut mir leid, Sie darauf hinzuweisen, aber micht stört immer diese Terminologie. Das Einheben von Steuern ist nicht Diebstahl, sondern Raub, da es unter Androhung und auch Anwendung von Gewalt erfolgt. Also handelt es sich sogar um schweren Raub.

Zu bestrafen in Sibirien!
 

[8:15] Krone: Nach Entlassung: Kanzler traf Wut- Bürger Patrick

Dieser Fall der Entlassung durch SPÖ-Funktionäre hat hohe Wellen geschlagen. In der SPÖ geht die totale Angst um, weil sich der Kanzler mit ihm trifft.WE.

[9:00] Laut ET hat der SPÖ-nahe Arbeitgeber inzwischen die Entlassung zurückgenommen. Die Panik in der SPÖ muss total sein. Multikulti ist jetzt im totalem Zusammenbruch.WE.


Neu: 2017-07-04:

[18:50] Heute: Cop-Legende: "Afghanen & Tschetschenen kommen!"

Hofrat Geiger warnt im "Heute"-Gespräch: "Bald werden Tschetschenen und Afghanen die Macht im Wiener Kriminal übernehmen!"

Eigentlich müsste es der Hofrat wissen. Zur Zeit seines geplanten Pensionsantritts werden die Tschetschenen und Afghanistan entweder in der Heimat oder unter der Erde sein.WE.
 

[17:00] ID: Kärntner Grüne: Asylwerber wählen Grünen-Chefin ab

Bei den Grünen können auch Asylwerber stimmberechtigte Parteimitglieder werden – selbst wenn diese kein Wort Deutsch verstehen. In Kärnten haben sie am Samstag die Chefin weggeputscht.

Sachen gibt es...
 

[15:30] ET: Flüchtlingskrise: Österreich will Brenner mit Soldaten sichern – Rom bestellt österreichischen Botschafter ein

[20:00] Leserkommentar-FI:
Die Italiener schäumen vor Wut, und signalisieren damit dass die Zemtralstaaten gefälligst die Schleusen für die neue Asylnegerflut öffnen sollen, die Österreicher inszenieren dasselbe Schauspiel wie immer, sie geben ihren ca. 30 km breiten Streifen vom Brenner nach Kufstein, den die Siegermächte nach dem Weltkrieg von Tirol noch übriggelassen haben, nur ungern für den Übertritt der Asylneger her, und der deutsche Innenminister, ja der INNENMINISTER, nicht der Aussenminister und nicht die Kriegsministerin mit ihrer Krabbeltruppe, sagt Hilfe zu, und denkt dabei dass ja wohl noch ein paar hunderttausend Betten in Deutschland aufzutreiben sind, vom Geld redet der gar nicht, das ist sowieso unbegrenzt da. Damit ist doch wieder unter gemeinsamen Anstrengungen erreicht, dass die neue Völkerwanderung nur Deutschland als Hauptziel kennt, alle anderen Staaten sind nur Transit. Nur 10 % aller Asylneger werden in Europa nach dem beschlossenen Verteilerschlüssel verteilt. Der Rest hockt in Deutschland. Bloss weg von hier.

Sehr bald wird das Problem echt militärisch gelöst.WE.
 

[13:40] Andreas Unterberger: Kurz: Die Antrittsbilanz

[13:40] Unzensuriert: Am Klo? 130 Delegierte verweigerten Kurz-Wahl

In Wirklichkeit bekam er  nur 77% der Delegiertenstimmen. Es muss eine Menge Widerstand gegen Kurz in der Partei geben, nur wagt man es nicht, diesen offen zu zeigen.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-AT zu Erstes Unizertifikat für geflüchtete Lehrer

Geflüchtete Lehrer werden ab September in einem zweisemestrigen Zertifikatskurs an der Universität Wien für den Einsatz an österreichischen Schulen ausgebildet. Absolventen können dann mittels Sondervertrags unterrichten.

Perfekt, 30 grüne und schwarze Lehrer weniger...
 

[7:50] Kurier: Ex-ÖVP-General Rauch: "Bei jeder Liste bleiben 500 Beleidigte über

Sebastian Kurz macht Ernst: Die Bundesliste wird mit Parteifreien besetzt; Vorbild Van der Bellen bei Spenden-Offenlegung.

Das ergibt ganz sicher einen Funktionärs-Aufstand. Sie werden im Wahlkampf nicht für Kurz rennen, wenn sie keine Chance auf ein Mandat haben.WE.
 

[7:50] Kurier: Grünes Licht für Tempo 100

Messungen auf der Südautobahn beim Wörthersee ergaben massive Lärm-Überschreitungen.

Es ist nicht der Lärm und es ist auch nicht der Feinstaub. Es ist grünes Verbotsdenken. Es wird Zeit für die Abholung solcher Politiker. Welche Instrumente bei der Läuterung eingesetzt werden, darüber habe ich gestern berichtet.WE.


Neu: 2017-07-03:

[18:35] Unzensuriert: Absolutes Rauchverbot: Rot-Schwarz gegen Trafikanten und Gastronomen

[17:20] Inselpresse: Organisierte Pädophilenringe prostituierten mitten in Wien Kinder jünger als 12

[17:00] Leserzuschrift zu Donauinsel-Vorfall: Wiener macht Ärger auf Facebook Luft - gekündigt!

Ein afghanischer Migrant versucht beim Donauinselfest eine Frau zu vergewaltigen und wird kurz danach wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein junger Familienvater, der sich auf seinem Facebook Account darüber beklagt, wird von seinem Arbeitgeber, einem SPÖ-nahen Krankentransportunternehmen, daraufhin fristlos entlassen.

Hier wird versucht, die Bürger mundtot zu machen. Eine derartige Einschränkung der Meinungsfreiheit darf nicht toleriert werden!

Bald ändern sich die Zeiten. Ich schätze, dass ab dem Wochenende die SPÖ-Politiker abgeholt werden.WE.


Neu: 2017-07-02:

[15:20] Andreas Unterberger: Die Austro-Macrons kommen!

[15:20] OE24: Doppelmord aus Hass auf FPÖ: Das sagt Strache

[13:00] ET: Österreich: Muslim tötet Ehepaar weil es angeblich die FPÖ wählte – Kanzler Kern „tief bestürzt“

Kern fürchtet einfach, dass dieser Mord der FPÖ viele Stimmen zutreibt.
 

[11:00] Leserzuschrift zu Donauinsel: Immer mehr Angst vor Sex-Attacken

Liebe Wiener, bedankt euch bei Häupl, Lokführer Kern, Vassilakuh und den Bahnhofsklatschern

Es wird Zeit für deren Abholung!
 

[11:00] Unzensuriert: SPÖ Steiermark: Nationalratsabgeordnete soll Parteisteuer schuldig sein

Die Parteisteuer von Politikern ist eine weitere, staatliche Parteienfinanzierung.
 

[7:10] Presse: Ein ÖVP-Chef, der die Marke ÖVP entsorgt

Kurier: "Ich hätte von Kurz noch mehr Konventionsbruch erwartet"

OE24: Kurz: "Ich will unser Land verändern"

ÖSTERREICH: Aber die Bünde bleiben, die ÖVP-Landeshauptleute bleiben ...

Kurz: Das Problem früher war, dass die Landeshauptleute nicht nur die Chefs in ihren Ländern, sondern oft auch die Chefs des Parteiobmanns waren. Das konnte nicht funktionieren.

Und die werden weiter die wirklichen Chefs des neuen "Parteichefs" bleiben. Wir haben eine Menge Hype und Dampfblasen, aber keine wirkliche Parteireform gesehen.WE.


Neu: 2017-07-01:

[18:15] Presse: Kurz mit 98,7 Prozent zum ÖVP-Chef gewählt, Die Kurz-ÖVP reformiert, inszeniert und feiert sich selbst

Jetzt hat er es also geschafft, der Sebastian: zum mächtigsten ÖVP-Chef aller Zeiten zu werden. Aber nicht für lange Zeit.WE.
 

[16:50] Unzensuriert: Grüne Landesrätin muss zugeben: Ungebrauchte Traglufthallen kosten Tirol jährlich 321.000 Euro

[12:25] Andreas Unterberger: Koalitionsbruch: Die Dämme sind gebrochen

[10:30] Leserzuschrift-AT zu Wenig Zufriedenheit mit Mindestlohn-Regelung

1.500 Euro brutto seien 1.100 bis 1.200 Euro netto, und das für eine Vollzeitbeschäftigung - davon könne man nicht leben, so der Vorarlberger AK-Präsident Hubert Hämmerle gegenüber dem ORF. In der Arbeiterkammer Vorarlberg gebe es einstimmige Beschlüsse für 1.700 Euro Mindestlohn - „das wäre wirklich etwas, wo man überleben könnte“.

Weit haben's es gebracht, jetzt sind's schon zufrieden, wenn man mit dem Lohn überleben könnte. Früher sagte man, man muß damit ordentlich leben können. Wer braucht so eine Sozialpartnerschaftliche Verarschung?? Mittlerweile gibt es sogar schon Stellenangebote als Oberleitungsmonteur für 20,000 Voltleitungen in NÖ für 1,300 €. In den USA würde das niemand unter 5,000 $ netto machen.

Indirekt sagt der AK-Mann, dass man mit 1500 brutto nicht überleben kann. Wozu dann AK-Beiträge?
 

[7:15] Krone: Nach Pflegeregress: Die Regierung entdeckt plötzlich neue Geldquellen

Für diesen Wahlkampfzauber gilt daher die Abwandlung eines alten Börsianerspruchs: Das Geld ist nicht weg. Es war nie da.

Besser gesagt: es ist nur für den Stimmenkauf vor der Wahl angeblich da. Weg mit dem politischen Dreck!WE.
 

[7:15] Kurier: Kurzer Parteitag und langes Hochamt für Sebastian Kurz

Lange hat er darauf hingearbeitet, heute wird er zum Obmann der "neuen Volkspartei" gewählt. Er bekommt weitreichende Vollmachten. Was ist neu an den Schwarzen, die jetzt auf Türkis setzen?

Vollmachten? er kann weder die Bünde abschaffen, noch die Macht der Landeschefs brechen. Ja, die Bundeswahlliste kann er bestimmen. Aber nicht viel mehr.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at