Informationen Schweiz

Diese Seite befasst sich mit spezifisch Schweizer Themen, sowie Liechtenstein.

Neu: 2019-02-19:

[8:15] Leserzuschrift-CH zu Wie Klein-Abdul und Dane Deutsch lernen

Es wird höchste Zeit für die Rückführung dieser Menschen in ihre eigenen Herkunftsländer, da sie DORT für den Wiederaufbau dringend benötigt werden. Und für unsere linken Volksverräter und ihren medialen Erfüllungsgehilfen werden Volksgerichte erst der Anfang der Abrechnung mit diesem System sein.

Es wird kommen und zwar gewaltsam. Lest das vom Wissenden.WE.


Neu: 2019-02-14:

[13:05] Leserzuschrift-CH zu Aus seinem Land kommt das neue Asylmodell der Schweiz

Der holländische Ministerpräsident Mark Rutte hat die Schweiz besucht und mit drei Bundesräten über die Zusammenarbeit, den Brexit und Migration gesprochen.

Wenn die Schweiz dieses „Asylmodell“ der Niederlande übernimmt, werden wir dann auch eine Migrantenpartei bekommen deren Chef (wie Tunahan Kuzu, Vorsitzender der niederländischen Migrantenpartei DENK) Multikulti‐Kritikern die Auswanderung empfiehlt?


Neu: 2019-02-11:

[20:00] Leserzuschrift-CH zu 249 km/h von Seat-Bolzer noch lange kein Rekord Die schlimmsten Raser der Schweiz

Wenn die Drecksmedien die Nationalität der „Täter“ explizit mit Deutsche, Schweizer oder auch nur das Wort Mann/Männer erwähnen und BMW’s oder sonstige schnelle Luxus-Protzkarren im Spiel sind, kann man mit 100%-tiger Bestimmtheit davon ausgehen, dass es sich um testosterongeladene Infiltrierte mit ausländischem Hintergrund und Matschbirne sind.

Die Schweiz ist eindeutig das Land der Radarfallen. Selbst erlebt.WE.
 

[16:15] Leserzuschrift-CH zu Die Grünen trinken sich ihre Niederlage schön

Die Stimmberechtigten schicken die Zersiedelungsinitiative deutlich bachab. Trotzdem stösst die Jungpartei mit «grünen Shots» an.

Ja sie - die auf links Gehirngewaschenen - sind alle hilflos, weil sie Lösungen in ihrem linkem Gedankenmüll suchen. Grün sein ist vom Ursprung das Gleiche wie Links: Eine schräge schwachsinnige Weltanschauung, mit realitätsfremden Zielen und Wünschen bezahlt, von den "Anderen".

Die Grünen sollen das Negativste der Politik im Übermass zeigen.WE.


Neu: 2019-02-10:

[16:20] Leserzuschrift-CH zu Unterricht kostet pro Person 5900 Franken Schweizer Arbeitslose lernen in Berlin Deutsch

Ist das dreiste Verschleuderung Schweizerischer Steuergelder und b) Verhöhnung mit zusätzlichen Schikanen der Arbeitslosen durch RAV und SECO. Die verantwortlichen Erfüllungsgehilfen beim RAV und der SECO werden dafür einst ihren gerechten Lohn erhalten.

Eigentlich müsste es heissen: arbeitslose Ausländer.WE.


Neu: 2019-02-09:

[16:00] Leserzuschrift-CH zu Rentner werden zu Sozialfällen

Genau wie in D und A werden in der Schweiz die Rentengelder, von denjenigen die ein Leben lang einzahlten - auch an jene grosszügig verschleudert, die einfach Einwanderten inkl. Familiennachzug und die hier noch nie gearbeitet und eingezahlt haben und das auch weiterhin auch nie werden. Schliesslich WILL man ja das eigene Volk weghaben.

Die Methoden sind überall gleich.WE.


Neu: 2019-02-02:

[16:35] Leserzuschrift-CH zu Grosse Schülerversammlungen Klima-Demos in der ganzen Schweiz

Das ist das Verblödungs-Ergebnis dank der linken Umvolker während über 70 Jahren. Angefangen vom beseitigen des Schweizerdeutsch, in den Dreck ziehen unseres Nationalbewusstseins, unserer Kultur und Traditionen und schliesslich zerstören unserer ethnischen Wurzeln durch multiethnische Vermischung der Ur-Bevölkerung. Eine Schweiz durchmischter Multikulti-Brei dessen Nachkommen einen IQ von 70 aufweisen.

Man zeigt uns, wie stark in den Schulen indoktriniert wird.WE.

[17:00] Krimpartisan:
Die Schweiz war einmal mein Traumland...oh heilige Madonna!!! Vom Traumland zum vierte-Welt shithole...Was ist aus euch geworden, Eidgenossen!?


Neu: 2019-02-01:

[14:20] Leserzuschrift-CH zu Wegen Anwesenheitspflicht - Asylsuchende ziehen Kanton vor Bundesgericht

Der Volksverrat und die Verschleuderung von unserer Steuergeldern durch den mafiös-kriminellen Riesen-Krake „Asyl-Industrie“ wird immer grösser. Wie weit der Auswuchs schon fortgeschritten ist, zeigt uns deutlich diese - uns Steuerzahlern unbekannte und nie bewilligte - kriminelle Mafia-NGO’s wie «Migrant Solidarity Network», die mit ihren immer dreisteren Forderungen von uns immer noch mehr Steuergelder erpressen. Diese hochkriminellen NGO’s müssen raschmöglichst ausgerottet werden und zwar ein für allemal.

Mit dem Systemwechsel kommt das alles weg.WE.


Neu: 2019-01-21:

[18:15] Leserzuschrift-CH zu Begehren der Stadt Bern Schweiz soll schwule Flüchtlinge schützen

Öffnet die Tore für diejenigen mit vier Frauen und mind. 12 Kindern... Sie dürfen nun aus mind. 60 Geschlechtsidentitäten auswählen.

Die haben aber Sorgen. In Wirklichkeit sind sie nur Komparsen im grossen Systemwechsel-Theater, auch die Flüchtlinge.WE.


Neu: 2019-01-20:

[16:20] Leserzuschrift-CH zu Blowjob ohne Kondom und Fäkalienspiele Bund finanziert Sex-Plattform

Das ist nur noch k r a n k - Der Bund als Zuhälter! Man will also mit UNSEREN Steuergeldern eine Sex-Plattform unter dem Lügenmäntelchen „Präventionszwecke gegen sexuell übertragbare Krankheiten“ finanzieren und mitbetreiben. Das muss man erst mal auf der Zunge zergehen lassen... Nur noch abartig, für was alles dieser korrumpierte Verwaltungs-Krake uns unsere hart erarbeiteten Gelder abpresst und missbraucht.

Politiker subventionieren eben gerne...


Neu: 2019-01-19:

[20:00] 20min: Blocher warnt vor «Selbstmord für Schweiz»


Neu: 2019-01-18:

[13:25] Leserzuschrift-CH zu 2000 Schüler streiken fürs Klima

Was das Thema Klimawandel angeht, geht es nur ums Geld absahnen, um Macht und die Dummheit der grünen Erdmännchen. Je mehr propagandageschädigte grüne Erdmännchen rumlaufen, desto besser lässt sich das umsetzen. Keiner von denen scheint zu wissen, dass der CO2-Anteil in der Atmosphäre lächerliche 0,04% beträgt. Im Übrigen gehört jemand, der bekanntgibt sich umbringen zu wollen, in die Klapse (oder man bleibt selbst still und hofft). Und so bleibt nichts anderes übrig als zu folgern, dass die grünen Macht-Erdmännchen jetzt meinen, Gott spielen zu wollen. Dabei scheinen sie eines vergessen zu haben; das Spielchen funktioniert nur mit Geld. Und sobald das Geldsystem abgebrochen wird lösen sich alle grünen feuchten CO2-Träume in die Atmosphäre auf. Dort können sie (so hoffe ich doch) keinen Schaden anrichten.

Das ging garantiert von den Lehrern aus.WE.


Neu: 2019-01-06:

[14:15] Schweizerzeit: Arroganz in Brüssel – Kindsköpfe in Bundesbern

[12:00] Leserzuschrift-CH: Schweizer Goldvreneli:

Test unter Bekannten und Geschäftskunden, also Menschen aller Couleur: Ich zeigte ihnen ein Goldvreneli, unter dem Vorwand, dass es mir meine Mutter geschenkt hatte. „Was könnte das für einen Wert haben.“ Von 50 Menschen „wussten“ 45 davon, dass es CHF 20.- wert sei, es steht ja darauf! Drei davon; man müsste vielleicht den Goldpreis erfragen, und zwei wussten um den aktuellen Preis. Viel Glück also jenen, die sich auf einem Haufen Goldvreneli sonnen.

Man sieht, die Leute haben keine Ahnung vom Gold.WE.

[14:10] Der Silberfuchs:
Ich sehe das mit der Unkenntnis von Gold, egal ob Philharmoniker, 100€ (Deutschland) oder Vreneli ganz entspannt. Die 96...99% der Menschen, die keine Ahnung haben, aber damit in Berührung kommen, werden es ganz schnell lernen (müssen). Die dann verbleibenden 95% werden einfach ganz hart arbeiten, um zu überleben oder verhungern.

Und sie werden dafür auch jede Arbeit annehmen müssen...
 

[12:00] Leserzuschrift-CH zu Linke sind entsetzt und hoffen auf Sommaruga Bund peilt sechsspurige Autobahnen an

najaaa... für Elektro-Autos braucht’s ja auch sechs oder mehr Spuren: Eine Spur für alle, die unverhofft stehen geblieben sind. Eine zum Anstehen um Batterien aufzuladen. Eine für Fussgänger die zur Arbeit müssen und deren Autos an den Ladestationen angedockt sind. Eine für selbstfahrende Taxis die in der Warteschlange stehen. Eine zum „zügig“ fahren. Eine zum Überholen... Aber die wichtigste Spur für Geisteskranke nach der Irrenanstalt sollte stets frei befahrbar sein!

Diese Linken sind einfach gehirnverbrannt.WE.


Neu: 2019-01-05:

[15:50] Leserzuschrift-CH zu Schweizerin (21) brach Afghanen in Wien die Nase Blocher will der Grapscher-Schlägerin die Busse bezahlen

Im Gegensatz zu den Feigen Staatsbütteln von Polizei und Justiz zeigt Blocher Gesicht. Am erbärmlichsten ist jedoch das FEIGE Schweigen der dauerempörten Radikal-Feministinnen Anne-Sophie Keller, Tamara Funicello. Weiber halt; Grosse Schnauze, aber nichts dahinter! Und die Linken Täterschützer streicheln lieber dem Sextäter seinen Hintern. Primitiver geht’s gar nicht. Aber Hauptsache gegen die SVP und Blocher wird gestänkert.

Er wird nichts zahlen müssen, denn dieser Fall hat enormen, medialen Staub aufgewirbelt.WE.
 

[15:35] Leserzuschrift-CH zu Auns verteilt statt Gilets jaunes rote Westen

Die Auns will mit roten Westen gegen den EU-Rahmenvertrag kämpfen. Die Gewerkschaften finden die Aktion verlogen.

Am verlogendsten sind die linken Gewerkschaften. Sie sind die Lobbyisten und Erfüllungsgehilfen der Industrie-Mafia, um deren Gewinne zu steigern.

Die Roten und Gewerkschaftler sind einfach total EU-Gläubig,WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at