Informationen Schweiz

Diese Seite befasst sich mit spezifisch Schweizer Themen, sowie Liechtenstein.

Neu: 2018-06-24:

[17:35] Leserzuschrift-CH zu Bundesrat Ignazio Cassis zum Verstoss bei seinem Umbau «Dann ist eine Busse normal»

Ein VolksZERtreter mit Migrationshintergrund, der statt inländische Firmen zu bevorzugen lieber ausländische Firmen zu Dumpingpreisen für sich privat arbeiten lässt.

Eidgenossen, es wir Zeit für den Kaiser. Spielt schon die Kaiserhymne.WE.


Neu: 2018-06-22:

[12:30] Leserzuschrift-CH zu Serbien – Schweiz: Morgen sind alle Kosovaren Schweizer

Wie einst wiegeln die verkommen linken Medienpisser gleich drei Völker gegeneinander auf, um ethnische Konflikte und Bürgerkriege auf neutralem Boden aufflammen zu lassen! Mal ganz ehrlich ihr Abschaum von Schreiberlingen: Die Fotomontage mit unserem Schweizer Kreuz zusammen mit dem Albaner Doppel-Adler drauf finde ich völlig geschmacklos und unter aller Sau ... Pfui Teufel!

Medienhuren stimmt hier eigentlich nicht. Die Kosovaren wurden über Jahrzehnte gegen Serbien aufgehetzt. Mit ihrem Geburten-Dschihad haben sie ihre Unabhängigkeit gewonnen, aber auch ihre Armut. Daher wandern sie massenhaft aus.WE.


Neu: 2018-06-21:

[15:00] Der Schrauber zu Das Schweizer Nationalteam der Zukunft wird anders sein

Die Schweizer sind auch auf dem Weg der totalen Multikulti Dekadenz, bzw. auch dort wollen die "Eliten" ihre Umvolkung mit Gewalt vorantreiben. Die Nationalmannschaft soll schwarz werden. Und nein, es werden keine Schweizer bevorzugt, die sich bereits schwarz geärgert haben, die werden nämlich verfolgt. Wie im islamsozialistischen Kalifat Germanistan auch.

Weil auch in der Schweiz die gleichen PC-Idioten wie überall oben sind.WE.

[15:40] Der Bondaffe:
Eine Fußball-Elf (gerade eine National-Elf) lebt von der Unterstützung und Energie der Fans. Wenn keiner hingeht und wenn sich das keiner anschaut (und antut), was passiert dann mit dem Fußball? Wenn der Fußball zur Lächerlichkeit verkommt, wird er (der Fußball) untergehen. Globale sportliche Ereignisse, das sind WETTKÄMPFE der NATIONEN. Daher stimmt es, wenn es in Deutschland heißt "DIE MANNSCHAFT". Die Mannschaft besteht aus bezahlten Söldnern, sprich Kämpfern, im Dienste eines anderen. Dem Publikum wird "national" vorgegaukelt, aber vorgaukeln und simulieren ist zu 100% systemisch. Daher kann es nie ein "Nationalteam" geben. Das hieße auch eindeutig dazu Stellung zu nehmen, wo man herkommt. Das ist Heimat und Verbundenheit zu den Wurzeln.
 

[13:35] Leserzuschrift-CH zu Schluss mit goldenen Fallschirmen für Bundeskader Abzocker-Schreck Minder knöpft sich Beamte vor

Seit der Abzocker-Initiative 2014 sind die Abgangsentschädigungen für Topmanager (Banken, Pharma etc.) trotz 68 Prozent Ja der Stimmbürger ins unermessliche gestiegen und keinen kümmert’s! Wer glaubt, dass sich dies bei einer erneuten Abzocker-Initiative für Spitzenplünderer „Kader beim Bund“ ändern dürfte, der ist mehr als naiv und dumm.

Weil sich die Bosse so gegenseitig das Geld zuschieben.WE.


Neu: 2018-06-20:

[9:00] Blick: Francesca T. (†59) hortete Kleider im Wert von 100’000 Franken Sozialamt untersucht Shopping-Touren auf Staatskosten

Der Steuer-Eigenosse zahlt es ja.


Neu: 2018-06-15:

[18:15] Leserzuschrift-CH zu Sicherheit Wenn es dunkel wird: No-go-Areas gibt es auch in der Schweiz

Die ReGIERung hat längst vor der Bereicherungs-Wahrheit kapituliert! Auch die Schweiz erlebt eine Gewaltepidemie, die von jungen muslimischen Einwanderern ausgeht. Es ist ein Krieg gegen alles Europäische und Westliche vor allem gegen Frauen und Mädchen! Das Verschweigen der kulturellen Gründe durch Polizei und Medien hat System. Männer und Jugendliche aus islamisch geprägten Kulturen begehen Gewalttaten gegen Frauen und Mädchen in D-A-CH , und sie schlagen mit einer Häufigkeit und Intensität zu, die vor ein paar Jahren in unseren entwickelten Ländern nicht nur fremd war, sondern unvorstellbar. Frauen werden nicht nur vergewaltigt oder bedrängt, es werden Knochen gebrochen, sie werden gewürgt, nicht selten überleben sie einen Überfall nur knapp und mit dauerhaften schweren seelischen Schäden. Und dann existiert noch ein kleiner schiefer Stützpfeiler, der insbesondere von den Linken und Grünen geschätzt wird: Sexualdelikte gab es früher auch schon.

Eidgenossen in der Deutschschweiz: freut euch schon auf euren neuen Regenten, der hier ordentlich aufrämen wird. Willkommen im Kaiserreich.WE.


Neu: 2018-06-14:

[10:30] Leserzuschrift-CH zu Brandschwarz angelogen

Das Schweizer Volk stimmte der SVP-Ausschaffungsinitiative am 28. November 2010 zu. Seit Inkrafttreten des neuen Artikels im Strafgesetzbuch sind statt der versprochenen 4‘000 Ausschaffungen von schwer kriminellen Ausländern weit weniger Landesverweise erfolgt. Die Bevölkerung wurde einmal mehr brandschwarz angelogen.

Das ist die grosse Ausschaffungs-Lüge der geisteskranken Linken deren einziges Überleben aus lauter Lügen, offenen Rechtsbrüchen, Gewalt mit denen ihre Putztrupps »gegen rechts« die Drecksarbeit eledigen, hetzen, diffamieren und erpressen besteht.

Volksabstimmungen in der Schweiz sind nutzlos. Entweder wird über massivste Propaganda vorher wie bei der Billag-Abstimmung das Ergebnis entsprechend gedreht, oder das Ergebnis wird wie hier nicht umgesetzt.WE.

[13:40] Leserkommentar-CH:
Diese (durch Referenden entsandenen) Volksinitiativen werden zuweilen ziemlich kreativ umgesetzt. Was ist von der Masseneinwanderungsinitiative geblieben? Eine Light-Version mit Pseudo-Innländervorrang. Oder die Ausschaffungsinitiative "für die Ausschaffung krimineller Ausländer", die so katastrophal umgesetzt wurde (eigentlich gar nicht!), dass kurz später eine Durchsetzungsinitiative lanciert werden musste. Diese wurde dann letztendlich vom Volk, wegen bombastischer und abstruser, roter Propaganda betreffend einem möglichen Verlust der bilateralen Veträge (EU/CH), an der Urne versenkt.. ...viel Schall und Rauch um nichts! Es ist hier genauso wie im grossen Kanton: Man ist in den letzten 20 Jahren den Linken viel zu sehr in den A... gekrochen... Wie überall auf der eigentlich schönen Welt!

Die linken Eliten machen das, was sie wollen.WE.


Neu: 2018-06-10:

[15:00] Spiegel: Abstimmung über Geldsystem Schweizer Bürger lehnen Vollgeld ab


Neu: 2018-06-09:

[19:10] Leserzuschrift-CH zu Wenn die EU das Licht ausgehen lässt

Über den Geisteszustand des Volkes lässt sich folgendes sagen, dass es letztes Jahr dem Energiegesetz freiwillig(!) zugestimmt hat und somit dem ersten Teil der Energiestrategie 2050 befürwortet. Das heisst, die bestehenden Atomkraftwerke dürfen nach dem Ende ihrer Laufzeit nicht ersetzt werden. An deren Stelle sollen vor allem Wind- und Solaranlagen für Strom sorgen.

Auch Volksabstimmungen nützen real nichts. Bei wirklich wichtigen Themen wird vorher mit maximaler Gehirnwäsche für das richtige Ergebnis gesorgt.WE.


Neu: 2018-06-08:

[19:20] Leserzuschrift-CH zu Äthiopier demonstrieren in Bern gegen neues Ausschaffungs-Regime

Sofort ausweisen und rückschaffen und deren Anstifter-Mafia gleich mit!

Die Anstifter und Organisatoren sind Linke. Diese gehen in die Steinbrüche.WE.


Neu: 2018-06-05:

[12:15] 20min: Ausschaffungs-Statistik 13 von 16 Pädo-Tätern dürfen bleiben


Neu: 2018-06-01:

[20:00] Leserzuschrift-CH zu Die neue EU-Datenschutzverordnung betrifft fast alle «Auch kleine Schweizer Webshops müssen aufpassen»

Die EU-unterwürfige Schweiz übernimmt alles was aus der Brüsseler-Mafia befohlen wird. Zudem ist dies ein zusätzlicher äusserst lukrativer neuer Wirtschaftszweig für die Schweizer Justiz-Industrie.

Auch die politische Klasse der Schweiz ist reif für Workuta.WE.
 

[18:25] Leserzuschrift-CH zu Razzia bei Sohn eines Schweizer Prominenten Er soll mit Schwarzem Block am G20-Gipfel in Hamburg randaliert haben

Interessant: Am 30.05.2018 stand im Blick und Südostschweizer Zeitung noch wie die Schlagzeile „Razzia bei Sohn von Ex-SRF-Star Matthias Hüppi: Er soll mit Schwarzem Block am G20-Gipfel in Hamburg randaliert haben.“ Jeder Leser konnte es schwarz-auf-weiss lesen! Einen Tag später ist Name des Täters plötzlich aus der Schlagzeile vom 30.5.2018 „verschwunden“ und mit „ Promi-Söhnchen“ schön-ergänzt. Aber man bedenke: Das Internet vergisst nie!

Einfluss hat der Vater immer noch. Er dürfte so links wie sein Sohn sein.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at