Informationen Schweiz

Diese Seite befasst sich mit spezifisch Schweizer Themen, sowie Liechtenstein.

Neu: 2019-08-20:

[18:30] ET: Hotpants nein – Kopftuch rein: Neue Schulordnung in der Schweiz erhitzt die Gemüter

Eidgenossen, seid bei der Abrechnung mehr als gründlich.WE.


Neu: 2019-08-18:

[13:50] Leserzuschrift-CH zu Iraker (50) verletzt seine Tochter (4) schwer «Er schleuderte sie mehrmals zu Boden»

Danke Frau Sommaruga! Was ist ein Baselbieter Iraker?!?... der mit einer „Schweizerin“ verheiratet ist/war.

Ehen mit Arabern halten meist nicht lange und enden oft gewalttätig.WE.


Neu: 2019-08-15:

[11:45] Leserzuschrift-CH zu Kolumne «Der Alte» Trumps Verleumdungsarie

Ein ultralinker sozialistischer Spottdrossel-„Kolumne“schreiber (Ex-Chef SP Schweiz) outet sich in seinen Kolumne-Artikeln selbst! Wie Baltimore sind auch die Schweizer Städte widerliche, von Ratten und Nagern befallene Drecknester!

Die Ratten im eigenen Land sehen diese Linken nicht.WE.


Neu: 2019-08-14:

[16:15] Leserzuschrift-CH zu Nach dem Frauenstreik stellt SP sechs mögliche Volksinitiativen vor 38 Wochen Elternzeit oder 35-Stunden-Woche

Es braucht nur eine einzige Volksinitiative: Endlich dieses bildungslose und Bürger drangsalierende Schmarotzerpack für all ihre dreisten Forderungen und verprassen von Steuergeldern zur vollen Verantwortung zu ziehen und haftbar zu machen. Wann endlich rafft sich die Schweizerbevölkerung endlich dazu auf?

Erst wenn das Volk dazu aufgerufen wird.WE.


Neu: 2019-08-11:

[8:40] Blick: Michael van Orsouw über Könige und Kaiser in der Schweiz Warum wir die Royals lieben – und sie uns

Wir sind ein Land ohne Thron – und trotzdem erstaunlich monarchiebegeistert. Der Historiker und Autor Michael van Orsouw hat die Beziehung der Blaublüter und der Schweiz untersucht: Es ist eine Liebesbeziehung!

Eidgenossen, bald habt ihr echte Kaiser und Könige als Regenten. Ich kenne die Namen schon.WE.


Neu: 2019-08-09:

[13:00] Leserzuschrift-CH zu Nach Seehofers Forderung: Aargauer Gemeinden äussern Unmut über schärfere Kontrollen

Nach dem Mord am Frankfurter Hauptbahnhof, bei dem ein in der Schweiz wohnhafter Eritreer einen Jungen und seine Mutter vor einen Zug schubste, will der deutsche Innenminister Horst Seehofer schärfere Kontrollen an der Grenze zur Schweiz einführen (die AZ berichtete).

Die Volksverbrecher Schweiz–Deutschland ernten jetzt genau DAS, was sie jahrzehntelang gesät und gefüttert haben.

Ein grenzenloses Europa bedarf eben vieler neuer Grenzen im Inneren.

[13:10] Krimpartisan:

Besser stundenlange Grenzkontrollen als diese Ungezieferhorden im eigenen Land!!! Vor einiger Zeit habe ich an der EU-Außengrenze für Ein- und spätere Ausreise insgesamt 10 1/2 Stunden gebraucht!!! Aber wie gesagt, Satz eins...


Neu: 2019-08-07:

[16:40] 20min: «Ich hoffe, es klappt endlich mit der IV-Rente»

Nach einem Entscheid des Bundesgerichts können Drogenabhängige neu eine IV-Rente beantragen. Offen ist, was das die IV kostet.

Das ist eine absolute Frechheit.WE.

[18:30] Krimpartisan:
Auch die Eidgenossen zwangsfinanzieren nur noch Ungeziefer in ihrem einst wunderschönen Land...Wenn es noch mal besser werden sollte, werde ich gern wieder wie früher jedes Jahr dort Urlaub machen...

[18:40] Leserkommentar:
Wie krank! Das ist ein klarer ökonomischer Anreiz, sich an die Nadel zu hängen. Jeder weiß, wie gut Geldanreize wirken und dann noch in der Größenordnung einer Sofortrende??! Die Dreistigkeit der Linken ist wirklich grenzenlos...

Bald gibt es auch dort viel Humus.WE.
 

[14:40] Leserzuschrift-CH zu Schulfach Feminismus «Die Forderung ist Sexismus vom Feinsten»

Die Juso Basel-Stadt will das Schulfach Feminismus einführen. Geht es nach den 20 Minuten Lesern, wird dies nie der Fall sein.

Wir in ganz D-A-CH haben nur noch alles geisteskranke Politverbrecher!

Alles Linke hat einen Dachschaden.WE.


Neu: 2019-08-04:

[16:45] Leserzuschrift-CH zu Interview Christoph Blocher kontert Flavia Kleiner: «Man stelle junge, hübsche Frauen voran»

Gucken Sie mal diesen Schreiberling an!
Da versucht ein ehemaliger Bundeshausschreiberling dem ausgezeichneten und besten Politiker seit Bestehen der Schweiz Sexismus... zu unterstellen. Wie primitiv! Wie einfältig! Wenn jemand, jemand also hübsch findet, ist es schon sexistisch! Und politisch nicht korrekt.

Einer, für den die Linken und die EU alles sind.WE.


Neu: 2019-08-03:

[14:10] Leserzuschrift-CH zu Zug-Drama in Frankfurt hat Rassismus-Verfahren zur Folge: SVP Zürich wegen Eritreer-Hetze angezeigt

Nicht sagen, was ist. In ganz D-A-CH regieren Psychopathen. Nehmen wir einmal an, dass ein weisser Deutscher oder Eidgenosse einen farbigen Jungen vor einen einfahrenden ICE gestossen hätte, um ihn gezielt zu ermorden – die Qualitätsmedien in ganz D-A-CH würden sich umgehend überschlagen, diese offenbar rassistisch motivierte Tat medial auszuschlachten. Nicht nur die brutalen Taten der vergangenen Tagen sind erschreckend - auch das Wegsehen, Verdrängen, Verharmlosen. Wer alles immer als Einzelfall und/oder psychisch Erkrankter herunterspielt und sogar befürworten so wie viele linken Politiker und Medien es tun, trägt damit letztlich volle Mitverantwortung für all diese Gewalttaten.

[14:25] Laut dem Artikel kommt die Anzeige von einer linken Ausländer-Gruppe. Die werden auch noch entfernt.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:

Genau wie von dem Schweizer Leser beschrieben ist es, ist ein Deutscher, Österreicher oder Schweizer das Opfer und der Täter ein Merkler so wird das runtergespielt, wenn möglich vertuscht und wenn man es nicht vertuschen kann, war es immer "ein Mann der psychisch schwer krank war". Leute welche im Internet über die Vorfälle berichten werden vom sogenannten Staat verfolgt und drangsaliert unter allerlei lächerlichen Vorwänden wie dem Datenschutz oder dem angeblichen Respekt vor den Opfern.

Ist aber ausnahmsweise mal das Opfer eine zugereiste Fachkraft und der Täter ein (Pass-)Deutscher so wird das medial ausgeschlachtet und unsere entrüsteten Linkspolitker überschlagen sich vor Empörung und Hetze gegen angeblich rechte Verantwortliche wie die böse AfD welche ja an allem schuld ist. Von psychisch kranken Einzelfällen oder gar Beziehungstaten habe ich in diesem ohnehin sehr seltenen Zusammenhang noch nie gehört.

Die Polit- und Medienverbrecher betrügen und belügen das Volk und gehen auf in ihrem erbärmlichen Dasein als Nestbeschmutzer und Deutschhasser. Noch schlimmer ist nur, dass die große Masse der Bevölkerung sich gerne verarschen lässt und den verlogenen Sondermüll auch noch nachplappert. Dumm, dümmer, Linksdämonkrat!

Diese linken Hasser des eigenen Volkes sehen nicht, in welche Falle sie gelockt werden. Es dauerte Jahrzehnte, das aufzubauen.WE.


Neu: 2019-07-30:

[13:40] Schweizerzeit: Staatszerstörer am Werk


Neu: 2019-07-22:

[17:00] Leserzuschrift-CH: Ich frage mich schon seit längerem, ob der Schweiz im Systemwechsel eine besondere Role zukommt.

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, werden wir meines Erachtens besser dastehen als die meisten anderen Länder:

- Grössere Lebensmittelhändler sind in der Schweiz verpflichtet, für etwa 6-12 Monate Vorräte für die wichtigsten Lebensmittel zu halten.
- Benzin und Diesellieferanten ebenso.
- Bei viele privaten Wiesen wurde beim verkauf festgelegt, dass diese in Notzeiten zum Ackerbau freigegeben werden müssen.
- Unser Militär hat bereits vor Jahren mit einer 5000 Mann Grossübung bezüglich "Potentiellen Unruhen in der EU" geübt, wie man die Schweizer Grenze dicht machen könnte.
- Wir haben verhältnismässig viel nationales Gold pro Kopf, wobei vieles davon offiziell auch auf Schweizer Boden gelagert wird.
- Unsere alten Silbermünzen von vor 1968 sind immer noch offizielles Zahlungsmittel, auch wenn die meisten davon von starken Händen aus dem Umlauf gezogen wurden.
- Wir sind die Hauptggoldraffinerie der Welt.
- Wir lagern potentiell relativ viel Gold von privaten Investoren, wie z.B. durch die Firma von Egon von Greyerz.
- Im Vergleich zu anderen Ländern wie Frankreich, England oder Deutschland haben wir relativ wenig Probleme mit illegalen Und legalen Asylparasiten.
- Wir haben vergleichsweise viel Wasser, ausreichend Niederschlag und die Felder sehen bei uns auch relativ gut aus.
- Bei uns wird ein Bargeldverbot kaum oder gar nicht vorangetrieben.
- Wir galten in Krisenzeiten oft als sicherer Hafen.
- und noch vieles mehr...

Meine Vermutung ist, das die Schweiz als zentraler Stützpunkt zur Koordination der verschiedenen Armeen für den Systemwechsel dienen könnte.
Wissen Sie oder ihre Quellen mehr zur Role der Schweiz im Systemwechsel?

Ich weiss nicht mehr, aber ich habe dort eine wichtige Quelle, die sicher mehr weiss.WE.

[18:45] Leserkommentar-CH:
Als ich einem guten Kollegen (ein hoher Militär) letztes Jahr die Sache mit König und Kaiser erklärte und dass es einen massiven Umbruch geben werde, kam er ins Staunen. Er meinte, nun würden endlich die verschiedenen Übungen im Militär einen Sinn ergeben. Diese hätten sie seit 4, 5 Jahren sehr detailiert durchgespielt und dann auch durchgeführt - anders als die sonst üblichen oberflächlichen Manöver. Diese Übungen sollen sich alle rund um die Grenzen im Norden und Osten abgespielt haben.

Es ist mir bekannt, dass nicht alle höheren Offiziere in den Systemwechsel eingeweiht sind. Ein Hoch auf Kaiser Karl und König Alois!WE.


Neu: 2019-07-20:

[16:20] Leserzuschrift-CH zu Die Agglomeration dreht nach links

Die stadtnahen Gemeinden wachsen rasant – dies wird zunehmend ein Problem für die SVP.

Sommerliche Wunschträume der Links-Grünen Polit- und –Meinungsterroristen.

Man bekommt tatächlich den Eindruck, der Artikel möchte die SVP niederschreiben.WE.


Neu: 2019-07-15:

[13:20] 20min: «Sterben Dialekte aus, stirbt unsere Kultur aus»

[13:10] Leserzuschrift-CH zu Autoknacker in Davos unterwegs: Gauner brechen 33 Fahrzeuge in einer Nacht auf

Endlich! Multikulti-Bereicherung ist jetzt auch in den mondänen Orten der Schönen und Reichen angekommen. Wie bestellt, so erhalten...


Neu: 2019-07-14:

[20:00] Blick: Protest am Flughafen Zürich Diese Leute «sterben» fürs Klima

Ja, sie werden wirklich sterben: im Straflager.WE.


Neu: 2019-07-12:

[14:10] Leserzuschrift-CH zu Alt-Bundesrat Deiss mit dem Tod bedroht

Wie es aussieht, melden sich in letzter Zeit sämtliche ALT-Politiker zu Wort. Könnte es sein, dass ihnen die von uns finanzierte üppige Altersrente nicht reicht und sie sich anderswo Zuschüsse holen müssen?!

Vermutlich werden sie dazu gedrängt.WE.


Neu: 2019-07-10:

[19:50] Leserzuschrift-CH zu Wehrpflichtabgabe: So viel kostet Secondos der rote Pass wirklich

Von den gebürtigen Eidgenossen, welche diesen Geldraub „Wehrpflichtsteuer“ schon seit jeher zahlen müssen, spricht keiner. Aber wenn’s um die eingewanderten „wertvollen Goldstücke“ geht, heulen die linken Eidgenossenhasser Zetter-und-Mordio.

[20:00] Seid sicher, die werden alle Humus.WE.


Neu: 2019-07-09:

[13:15] Leserzuschrift-CH zu  «Toleranzschwelle 0»: Das sind die Forderungen nach dem Frauenstreik

Weiter braucht es laut Prelicz-Huber im Gesundheitsbereich die Anerkennung der Umkleidezeit als Arbeitszeit, Frühpensionierungsmöglichkeiten ab 60 bei voller Rente und Gesamtarbeitsverträge (GAV) in der privaten Pflege. Die Arbeitszeit für alle soll sukzessive auf 35 Stunden pro Woche gesenkt werden. Schliesslich müssten Lehrmittel auf diskriminierende Darstellungen und Geschlechterstereotypen überprüft und angepasst werden.

Anscheinend sind sie jetzt total dem Wahnsinn verfallen und gehören eigentlich in die Irrenanstalt! Und das sage ich als Vollblutweib. Widerlich, dass diese dekadenten „Mannsweiber“ zu meiner noch echten weiblichen Spezies gehören sollen.

[14:40] Das sind die masslosen Forderungen der Gewerkschaften, die da draufgesprungen sind.WE.


Neu: 2019-07-08:

[17:45] NZZ: Der Mittelstand kann sich kein Eigenheim mehr leisten


Neu: 2019-07-04:

[14:45] Leserzuschrift-CH zu Juso rufen auf dem Rütli den Aufstand aus

Schmarotzen, Fordern, Terrorisieren! Grosskonzerne weg, Superreiche weg, Mittelstand bald Null? Dem normalen (noch arbeitenden) Bürger noch mehr Geld aus der Tasche ziehen? Woher bitte soll denn all das Geld herkommen, die diese hirnlosen Polit-Terroristen so dreist fordern? Woher soll all das Geld denn herkommen, das wir Bürger diesen Geisteskranken für ihr sorgenfreies LEBEN schon heute auch noch zu stemmen haben? Wie’s scheint, ist diese Sorte der Schmarotzer in ganz D-A-CH völlig irre geworden. Weg damit!

Die leben auf einer fernen Galaxie.WE.


Neu: 2019-07-02:

[19:10] Leserzuschrift-CH zu Alt-Bundesrätin hält grosse Reform für möglich Widmer-Schlumpf fordert höheres Rentenalter

Widmer-Schlumpf hat für ihren Bankgeheimnis-Verrat wohl nicht genügend Ruhegeld vom Handler bekommen. Ja klar, wir sollen schuften für das neue Volk und unseren Tod gleichzeitig auch noch finanzieren.

[19:19] Mit 63 geht sie also schon in Pension und belastet weiter den eidgenössischen Steuerzahler. Ich sage: Humus.WE.
 

[15:10] Leserzuschrift-CH zu Schreiner, Sanitäre und Elektroinstallateure verzweifelt gesucht! In der Schweiz fehlen 42'778 Handwerker

Trotz Masseneinwanderung fehlen uns also die Fachkräfte ?! Ich staune... wo uns doch JEDE Statistik weismacht, dass der Ausbildungsstand der Einwanderer gigantisch hoch ist und der Anteil an hochqualifizierten Einwanderern geradezu exponentiell steigt; und zwar egal woher sie stammen, egal ob "reguläre" Migranten und Arbeitssuchende, egal ob Flüchtlinge oder die Massen an Wirtschafts-Migranten und Glücksrittern. Wie gesagt, ich staune...

Der Stellenwert des Handwerks ist in dekadenten Zeiten gering.


Neu: 2019-06-29:

[20:00] Leserzuschrift-CH zu Wohlstands-Verblödung Schweizer Politiker wollen aus der Schweiz heraus die Erde retten

In ganz D-A-CH scheinen die Polit-Darsteller völlig irre geworden zu sein!

Ja, das ist so. wir sind im Endspurt.WE.


Neu: 2019-06-23:

[15:35] Leserzuschrift-DE zu Video zeigt, wie ein Mann (18) Polizisten attackiert

Habe NULL Mitleid. Die Polizei ist privater Wachschutz und Schlägertrupps der Eliten! Also Ihr jämmerlichen Feiglinge, hört endlich auf so feige zu sein und rum zu heulen und steht endlich für UNS - EUER VOLK UND UNSERE HEIMAT – ein! Dafür werdet ihr von uns zwangsfinanziert und unsere Heimat ist auch die Eure! Kapiert ihr Gehirngewaschenen das endlich? Also, entscheidet euch jetzt auf welcher Seite ihr stehen wollt - entweder für DIE oder für UNS. Ihr habt die Wahl !

Die Angreifer waren vermutlich Moslems.WE.

[17:30] Der Silberfuchs:
Ich kann dem Leserkommentar nur voll zustimmen. Und ich bin vollkommen sicher, dass die meisten Polizisten ihre Fehler von heute (nicht regelmäßig zum Polizeisport gehen ist auch so ein Kapitalfehler) teuer bezahlen werden. In ganz Europa werden viele Polizisten und Polizistinnen als Waffenspender enden ... Ganz deutlich: sie werden schneller tot sein als sie sich gedanklich auf die neue Situation einstellen können. Auch von denen die übrig bleiben wird man noch einige aussortieren müssen ... siehe Artikel.

Ja, wir Autochtonen sollen in Deckung bleiben. Deswegen habe ich die Info im aktuellen Artikel wohl bekommen.. Aber Polizei und Militär müssen auf das Schlachtfeld.WE.


Neu: 2019-06-19:

[15:30] Leserzuschrift-CH zu Betagte Lehrer-Assistenzen sind für den Kanton Freiburg zu gefährlich Behörden werfen Senioren aus dem Klassenzimmer

Die Volksverräter tun alles, um die Verblödung der nächsten Generation auf IQ 70 zu drücken.

Das ist reine Willkür.WE.


Neu: 2019-06-16:

[20:00] Leserzuschrift-CH zu Armee will Transmenschen rekrutieren

„Schweizer“ Pussy Armee wäre treffender.

Jeder Offizier mit einem Funken an Restehre würde sofort kündigen. Aber die sind wohl alle verschuldet.WE.


Neu: 2019-06-12:

[16:50] 20min: Islamismus in der Schweiz: Hälfte der 130 Jihadisten erhält Sozialhilfe


Neu: 2019-06-10:

[8:15] Leserzuschrift-CH zu Unaufhaltsame Unterwerfung?

Vielleicht fühlen sich viele „Eliten“ schuldig, nachdem der Schweizer Staat während des Zweiten Weltkriegs aktiv mit den Nazis insbesondere gegen Juden zusammengearbeitet hat, so dass sie nun versuchen, den Muslimen zu helfen, deren Kultur und Ziele kaum weiter von der der Juden entfernt sind. Dennoch scheinen viele die Muslime als "die Juden" des 21. Jahrhunderts zu betrachten. Dass viele unter den „Eliten“ heimlich ihr eigenes Land nicht mögen ist für jeden Eidgenossen seit langem offensichtlich.

In der Schweiz war es wohl etwas schwieriger, solche Schuldkomplexe zu konstruieren. Aber es ist sichtbar gelungen.WE.


Neu: 2019-06-06:

[17:10] Leserzuschrift-DE zu Schweizer Enthüllungsautor verhaftet, weil er das SOROS-NETZWERK entlarvte!

Nach jahrelangen Recherchen veröffentlichte er 1999 sein erstes Buch „In unseren Himmeln kreuzt der fremde Gott“, in dem er sich hauptsächlich mit zwei Themen befasste:
1. Die Vorbereitung und Inszenierung der Kriege im ehemaligen Jugoslawien durch deutsche und amerikanische Geheimdienste.
2. Die Propaganda der westlichen Massenmedien während dieser Kriege

Die Schweizer Politik, Justiz und Exekutive ist seit langem genau so bereits ein Werkzeug des Tiefen Staates wie dies auch in Ländern wie Österreich, BRD und anderen westeuropäischen Staaten der Fall ist!
Der Schweizer Enthüllungsautor Alexander Dorin wurde aufgrund seiner Enthüllungen zum damaligen Jugoslawienkrieg, der maßgeblich von George Soros inszeniert wurde, völlig grundlos monatelang inhaftiert und schwerst misshandelt. Sein Haus wurde im Grundbuch gesperrt und ihm wurden 90.000 Franken von den Behörden gestohlen!

Mehr schockierende Details zu den unfassbaren Vorfällen erzählt uns Alexander Dorin anschliessend in einem brisanten Interview, das den Mythos der „schönen heilen“ Schweiz endgültig platzen lässt; nichts für schwache Nerven.

Was ihm passiert ist, dürfte nichts mit Soros zu tun haben, sondern mit diesen Geheimdiensten, deren Machenschaften nicht aufgedeckt werden sollten.WE.
 

[8:25] Leserzuschrift-CH zu Kosovo-Rückkehrer erhalten wieder AHV- und IV-Renten «Endlich kann ich wieder in meine Heimat»

Ja klar ne, sie haben alle die Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich ja ganz Europa für uns aufgebaut... - Ironie aus! Alt-BR (SP) und Schleierträgerin Calmy-Rey (Calmy-Rey hatte den Bundesrat gedrängt, Kosovos Unabhängigkeit 2008 ohne Verzug anzuerkennen). Sie war es, die diese „kulturelle Vielfalt“ von Drogen- und Menschenhändler Mafia „Willkommen“ hiess. In mehreren Reden während ihres Präsidialjahres kam sie auf die Integrationspolitik zu sprechen und setzte sich für kulturelle Vielfalt ein. In ihrer Rede am Weltwirtschaftsforum in Davos (27.01.2007) sprach sie erneut von der guten Integration fremder Kulturen und Religionen und vom Zusammenhalt der Schweiz, trotz der teilweise erheblichen sprachlichen Barrieren. Es war die linken Landesverräterin, welche unsere Heimat mit dem Kosovo flutete. Und zwar direkt in die soziale Hängematte, welche von unseren Nachkriegs-Generation finanziell gefüllt wurde und welche man jetzt gezielt finanziell ausbluten lässt. Warum sind eben diese dafür Verantwortlichen noch immer auf freiem Fuss und lassen es sich selbst mit ihren üppigen Renten und auf unsere Kosten weiter gutgehen ?!

Eidgenossen, ihr seht, es gibt keine Alternative zur neuen Monarchie, denn die Demokratten rauben euch für fremde Völker aus.WE.


Neu: 2019-06-04:

[15:50] Leserzuschrift-CH zu Männerhass-Transparent zum Frauenstreik sorgt für Zoff in Zürich «Den Mann in sich töten»

Nein, das ist keine Provokation mehr – Das ist klare Anstiftung zur Vernichtung der männlichen Spezies. Tendenz dieser männerhassenden Amazonen ist die Auslöschung des männlichen Geschlechts. Dieser keifende androgyne „Feministen Abschaum“ versink immer tiefer in ihrer eigenen zum Himmel stinkenden Gegender-Kloake.

Eidgenossen, es wird Zeit für König und Kaiser.WE.

[17:30] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar: Für König und Kaiser auch...aber erstmal für sehr viele Scharfrichter!!!

Es ist schon der passende Cartoon dazu gekommen, aber die Zeit ist noch nicht reif, um ihn zu publizieren: "Laternenorden".WE.


Neu: 2019-05-29:

[19:50] Leserzuschrift-CH zu Flüchtlinge werden weiter aus Krisengebieten eingeflogen

Auch die Eidgenossen Hasser ReGIERung lässt die Neuansiedler auf unsere Kosten per Flugzeug einfliegen. Schliesslich sollen wir wie unsere Nachbarn D und A unseren Tod auch noch selbser finanzieren.

Eidgenossen, wartet auf König Alois und den Kaiser. Der kaiserlichen Innenminister wird derzeit breit bekannt gemacht. Wir wünschen ihm eine starke Hand beim Aufräumen.WE.
 

[18:50] Schweizerzeit: Wer «Grün» wählt, wird «Rot» ernten

[18:45] Leserzuschrift-CH zu Protest gegen Andreas Glarner: «Die Frauen führten sich wie Hyänen auf»

Diese links-grünen Terroristen geisseln mit ihrer abartigen menschenfeindlichen Ideologie schon viel zu lange die Eidgenossenschaft. Sie sollten ein für alle Mal ausgemerzt werden.

Diese linken Kampfweiber werden froh sein, wenn sie im Straflager am Herd stehen dürfen.WE.


Neu: 2019-05-26:

[18:10] Leserzuschrift-CH zu Streikende wollen Druck erhöhen Klimajugend plant Störaktionen an Schweizer Flughäfen

So verblödet, dass nach dem Total-Gehirnverlust auch noch die Gehirnflüssigkeit ausläuft. Ne, das ist nicht mehr meine Heimat. Das ist das nächste Land der Irren inmitten Europa.

Die ist schon komplett ausgeronnen. Es wird alles total zugespitzt.WE.


Neu: 2019-05-24:

[19:30] Leserzuschrift-CH zu Tamy Glauser will in den Nationalrat: «Ich setze mich für LGBT+ und Nachhaltigkeit ein»

Helvetia hat fertig! Gute Nacht Eidgenossen.

Nein nicht Gute Nacht. König Alois und Kaiser Karl kommen bald. Echte Eidgenossen dürfen dann solche grüne Idioten züchtigen.WE.

[20:00] Leserkommentar-CH:
Es kommt noch dicker, der Tamy Glauser behauptet, dass das Blut von Veganern Krebs heilen kann. Herr, lass es Hirn regnen. Und schenkt dem Typen mal ein ordentliches Shampoo!

Laut Artikel ist dieses "Ding" eine Lesbe. Weg mit solchem Dreck, die sollen in den Straflagern echte Arbeit kennenlernen.WE.


Neu: 2019-05-20:

[17:30] Leserzuschrift-CH zu So hat die Schweiz abgestimmt

Seit gestern ist die „Schweiz“ der sicherste und friedlichste Ort auf der ganzen Welt und alle haben sich ganz doll lieb !!! Dieses verschärfte Waffengesetz der Schweiz räumt dem Bund Machtbefugnisse ein, dass einem schwindlig und schlecht wird. Selbst George Orwell würde neidisch! Knapp 64% des zombiehaften, durch EU-hörige Partei-, Schafsmedien- & Plakat-Propaganda hirngewaschenen und hypnotisierten Schweizer Stimmviehs hat – natürlich allergrösstenteils in totaler Unkenntnis und Unverständnis um den Wortlaut des Gesetzestextes – den Totalitarismus in diesem verlogenen Land - wie schon vorausgeahnt - durchgewunken. Wie erschreckend der wahre Geisteszustand unseres „neuen Multikulti Schweizervolk“ ist, zeigte sich schon am 25. Sept 2016 bei der Volksabstimmung über Nachrichtendienstgesetz (NDG), wo 65,5 Prozent ihrer eigenen Ausspionierung zustimmten. Und die Meisten fordern sogar immer noch schärfere Vorgehensweisen! Wie dumm und blind kann man eigentlich noch sein, um nicht zu sehen, dass genau DAS das Ziel der Elite ist: Wehrlose und mundtot gemachte Sklaven, die sich noch leichter kontrollieren und manipulieren lassen. Die ReGIERenden klopfen sich doch vor Lachen auf die Schenkel und halten das „Volk“ mit Recht für total hirnverblödet !

Auch direkte Demokratie funktioniert nicht wirklich. Die wird auch verschwinden.WE.


Neu: 2019-05-19:

[15:15] Leserzuschrift-DE zu Schweizer stimmen für Verschärfung des Waffenrechts

Es wird so oft abgestimmt und Druck gemacht bis den EUzis das Ergebnis passt - Früher dachte ich immer Volksentscheide und Demokratie wären gut, es stellt sich immer mehr heraus, das die Demokratie genauso totalitär und freiheitsfeindlich ist wie China Nordkorea oder DDR oder Nazideutschland.
Demokratie ist die Herrschaft der Dummen und in die Irre geführten Lemminge !!! Klimakirche Temoplimits Waffenverbote TV Steuer und immer mehr Steuern und Abgaben Masseninvasion usw NICHTS wirklich NICHTS kein gebrochenes Wahlversprechen oder immer mehr Unfreiheit NICHTS hält die Wahlschafe auf sich selbst einzusperren Medien und Politik müssen nur genung ANGST machen.

Das Ergebnis ist aber belanglos, denn es wird nicht mehr umgesetzt.WE.

[15:35] Krimpartisan:
Die Demokratie ist für die Menschheit die ungerechteste und grausamste Regierungsform. Das versucht man den Dummen jetzt seit Jahrzehnten zu zeigen und mit allen Mitteln begreiflich zu machen. Allein, es sind vielleicht 2-3% die es inzwischen begriffen haben. Die Menschheit ist ein hoffnungsloser Fall der Evolutionsgeschichte.


Neu: 2019-05-17:

[17:40] Leserzuschrift-CH zu In diesen Kantonen soll LGBTI-Hass erfasst werden

Diese Tyrannei des Systems ist ein Menschenverbrechen, welches in die Geschichte eingehen wird! In den Augen dieses Diktatur-Systems sind wir lediglich Vieh zum Ausbeuten und dem keinerlei Rechte zusteht. Diese willkürliche Verfolgung sogenannter „Hassverbrechen“ – oder was immer diejenigen Welche darunter auch verstehen mögen – ist ein weiteres Menschenverbrechen, Andersdenkende zu kriminalisieren und mundtot machen. Das eigentliche Ziel, das verfolgt wird ist klar: komplette Abschaffung der Meinungsfreiheit!

Im deutschen Kaiserreich und sicher auch im französischen Königreich wird solcher Quatsch komplett verschwinden.WE.
 

[14:15] Leserzuschrift-CH zu Polizei nimmt Fake-Ärztin fest

Oooch, wir Eidgenossen stehen unseren lieben Nachbarn D und A mit importierten Schwindel-Fachkräften in keinster Weise nach. Schliesslich handeln die dafür verantwortlichen Eidgenossenhasser und -Umvolker ja nur nach dem UN-Vernichtungsprogramm, unsere Spezies der „europäischen vielfältigen Völkergemeinschaft“ auszumerzen.

Das ist eine reine Betrügerin aus dem Kosovo.WE.


Neu: 2019-05-15:

[19:00] Leserzuschrift-CH zu Bund zahlt Flüchtlingen 12'000 Fr an den Lohn

Verstehe ich das richtig: WIR Volldeppen von Steuerzahlern sollen gezwungen werden – nebst den Sozialkosten – auch noch die Kosten für die Integration in den Arbeitsmarkt für diese illegalen Umvolker zu finanzieren? Und die Wirtschafts-Mafia, die diese Fake-Flüchtlinge für sich ins Land holte resp. holt zahlt rein gar nichts? Merken die Eidgenossen immer noch nicht wie sie vom „Bund UND der WIRTSCHAFT“ sie immer wieder von Neuem finanziell ausgepresst und weiter verarscht werden?

So sind die Demokratten eben. Eidgenossen, wartet auf den Kaiser und König Alois. Dann ändert sich das alles.WE.


Neu: 2019-05-11:

[16:00] Leserzuschrift-CH zu Ein Nachtfahrverbot für Junglenker?

Genauso wie in unseren Nachbarn D&A, geht es hier Schlag-auf-Schlag zu mit lauter Verboten in diesem faschistischen totalitären System. Um dieses richtig mitsamt der Wurzeln zu säubern, reicht jedoch der Stahlbesen nicht mehr.

Es wird geschehen, vermutlich Ende Mai.WE.

[17:50] Krimpartisan:
Wir nehmen Stahlbesen mit Diamantbesatz, darauf können Sie sich verlassen!!!


Neu: 2019-05-05:

[18:45] Jouwatch: Schweiz: Feige vermummte Linksfaschisten greifen Journalisten und deren Familie an


Neu: 2019-05-04:

[11:00] Leserzuschrift-DE zu Wagenführerin in Frankreich verletzt – Basler Trams fahren nachts nicht mehr nach Saint-Louis

Mehrfach sei Fahrpersonal mit Laserpointern angegriffen worden. Eine Wagenführerin erlitt davon Augenverletzungen; sie ist weiter in Behandlung im Basler Augenspital. Zum Schutz von Personal und Fahrgästen stellen die BVB jetzt den Trambetrieb dort ab 20 Uhr ersatzlos ein. (...) Vermutungen stehen im Raum, dass beim Bahnhof Saint-Louis Jugendcliquen aneinandergeraten und die Trams dazwischen geraten.

Was das für "Jugendcliquen" sind, können wir uns denken: Bunte Bereicherungen aus der Willkommenskultur-Architektur 2015 "Jeder ist willkommen". Aber das sagt man uns nicht, um uns nicht zu beunruhigen. Man braucht uns noch als Wähler der Blockparteien, für das geplante grüne Wahlwunder "Merkel-Kühnert". Unnötige negative Konnotationen von Flüchtlingen alias Jugendcliquen dürfen da nicht entstehen. Wo sind wir nur gelandet. Jetzt machen schon die Migranten die Fahrpläne und können bestimmen, wann gefahren wird und wann nicht. Mit fiesen Laserpointer-Methoden. Und wir oder die Schweizer knicken wieder ein wie marode Streichhölzer.

Ein weiteres Argument für das Auto.


Neu: 2019-05-03:

[18:00] Leserzuschrift-CH zu Politische Falschmünzer am Werk

Feindbilder gehören zu den GRÜNEN wie der Rausch zum Alkohol. Wer ist schuld am Klimawandel in unserem Sonnensystem (Mars, Jupiter)? Bis zuletzt haben sich die GRÜNEN nicht dazu geäussert, wer schuld ist. Grüne Hardliner instrumentalisieren Kinder – früher eher auf dem Terrain der Pädophilie – heute für´s Klima wie Theologen ihre Messdiener und Ministranten. „Klimaleugnung“ scheint im Dunstkreis grüner Hardliner eine Art Gedankenverbrechen zu sein. Noch steht der Straftatbestand „Klimaleugnung“ nicht in der Verfassung. Aber das Ungetüm „Klimaschutz“ scheint gute Chancen zu haben, bald in die Verfassung aufgenommen zu werden. Was möglicherweise Konsequenzen hätte: grüne Geschwätzwissenschaftler, Faschings-Forscher und Exorzisten könnten in ihrer Glaubenskongregation ein neues Heiliges Sakrament einführen. Schwarze Listen für Schuldige, darunter Klimaleugner und Dieselfahrer, könnten sich auf potentielle Exekutoren der Exkommunikation karrierefördernd auswirken.

Die Grünen wissen nicht, wofür sie geschaffen wurden und was mit ihnen geschehen wird.WE.

[19:30] Krimpartisan:
Falschmünzer wurden im Mittelalter ausnahmslos in einen Kessel mit siedendem Öl gesteckt. Das sollte für die Grünen eine adäquate Bestrafung sein. Die Grünen sind für den Fortbestand der Menschheit gefährlicher als die Pest!


Neu: 2019-05-01:

[16:20] Leserzuschrift-CH zu Im Paradies der Hyperreichen steigt die Spannung

Die Schweiz ist die „Luxus-Insel des Geld-Adels“ Mitten im Herzen von Europa. Während ihre Sklaven, also wir Steuerzahler, am Rand des Daseins bis zu unserer eigenen Auslöschung dahinvegetieren sollen.

Ich nehme an, die Schweiz lockt diese Superreichen aus einem bestimmten Grund mit niedriegen Steuern an: durch deren hohe Konsumausgaben kommt das Geld auf andere Art in die Staatskassen.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH