Informationen China

Informationen zu Volksrepublik China, der angeblich kommenden Wirtschafts-Supermacht.

Neu: 2020-06-05:

[12:25] ET: Corona in China: Interne Dokumente belegen Neuinfektionen bei geheilten Patienten


Neu: 2020-06-03:

[12:35] Anderwelt: Hongkong, Trump und die ewige Perfidie britischer Außenpolitik

[13:45] Leserkommentar-DE:

Ein paar Anmerkungen zur Hong Kong - China Problematik.

Das britische Empire hatte mit dem kaiserlichen China, über Hong Kong, einen Pachtvertrag abgeschlossen gehabt. Nun stellt sich dem historich bewandertem Leser die Frage, ob die Rückgabeverhandlungen zwischen dem UK und dem nun komunistischem China so völkerrechtlich korrekt waren. Denn der reale Ansprechpartner für Verträge aus der Zeit des chinesischen Kaiserreichs wäre die Republic of China -Taiwan. Denn Taiwan versteht sich als Rechtsnachfolger National-Chinas bzw. des Chinesischen Reichs. Deshalb sind m.E. die Rückgabeverträge auf wackeligem Boden erfolgt. Möglicherweise wissen es so manche Hong-Konger und würden lieber zurück unter die Flagge Großbritaniens, vorerst, bis das Kaiserreich in China wiedererichtet ist.

[15:30] Das Problem ist einfach: Hongkong grenzt ans kommunistische China und nicht an Taiwan.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE zur Zuschrift 13:45:

So sieht es aus! Taiwan ist ein Stück Chinas und nicht kommunistisch besetzt! Auch der Nachfahre des letzten chinesischen Kaisers lebt hier. Johnson hat doch laut meines Radios schon gesagt, daß er den Honkongern den britischen Paß geben muß, falls das kommunistische Gleichschaltungsgesetz beschlossen wird. Komisch, ich dachte, es sei schon durch? Ist es also noch nicht im Kommunisten Gesetzblatt veröffentlicht?.

Nachdem die KP China einen Bürgerkrieg in den USA durch Agitprop, Geld und Waffen mitbefördert, dürfte klar sein, daß Krieg zwischen China, dessen weltweiten Vasallen und den Patrioten aller Nationalstaaten herrscht! Der 10 Jahres KP Coronaplan ist aufgeflogen und so setzen sie jetzt durch bewaffneten Umsturz alles auf eine Karte. Und verlieren!
Denn wer politischen Gefangenen bei Bewußtsein innere Organe rausschneidet und verkauft, hat jedes Menschenrecht und jede menschliche Behandlung verwirkt! Die KP China muß beseitigt und die Kriminellen müssen bestraft werden!!!

Die Rolle Chinas in den USA ist mir nicht klar. Einen bewaffneten Umsturz werden sie dort nicht zusammenbringen.WE.
 

[9:25] ET: Ladakh und Sikkim: Grenzstreit zwischen China und Indien – Spannungen steigen

[11:40] Leserkommentar-DE:
Wir dürfen nicht vergessen, daß durch die chinesische CoronaPsyOp Menschen in Indien buchstäblich verhungern, da sie ihre Arbeit verloren haben! Sollte es zu einem Krieg kommen, muß man klar auf der Seite von Indien stehen! Denn ein Mal erlebter Kommunismus reicht!

Wie ich in meinem heutigen Artikel schreibe, grosse Kriege zwischen Atommächten sind unwahrscheinlich, da irgendwann die Atomwaffen zum Einsatz kommen. Was die Chinesen an der Grenze zu Indien machen, hat wahrscheinlich innenpolitische Gründe. Man braucht einen äusseren Feind.WE.


Neu: 2020-06-02:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Die chinesische Katze ist aus dem Sack!

Im Sack schnurrte sie die ganze Zeit so friedlich und zog die Demokratentrottel mit Industrie und Geld ins Land! Nun ist alles Investierte weg, da in China stehend! Das Kätzchen ist eine tollwütige Bestie!
Was jetzt Peking blüht, dürfte klar sein!

Das KP-Regime wird am Crash mitschuldig sein, weil es einen Bürgerkrieg in den USA auslöste. Es kommt wieder ein Kaiser.WE.


Neu: 2020-05-15:

[10:45] ET: „KPCh-Fürsten“ und „Bluttransfusionen“: Die engen Verbindungen zwischen JPMorgan und der KP Chinas


Neu: 2020-05-14:

[19:25] Der Bondaffe: Warum die Chinesen so panisch beim Virenausbruch reagiert haben könnten:

Heute war ich wieder bei meiner chinesischen Bekannten, die im deutschen Gesundheitswesen arbeitet. Sie war voll korrekt gekleidet mit Mundschutz, Einmalumhang und Plastikhandschuhen. Da wird es dem Virus schwer gemacht was Übertragung angeht.

Wir kamen auch bald auf die Situation in den chinesischen Großmetropole Wuhan zu sprechen, in der das Virus ausgebrochen ist. Sie erzählte munter drauf los, vor allem von den Auflagen und Beschränkungen. Die Herrsch-aften dort haben härtestens durchgegriffen, da dürfte eine lange Zeit Totenstille im Freien geherrscht haben. Es muß für die Bewohner grausam gewesen sein. Da erzählt Sie also, ich höre gespannt zu und ich denke mir dann: "Warum dieser riesige Aufwand?"

Die Antworten hierzu sind auch nicht schwer.
1.) Man dürfte ziemlich genau gewußt haben, daß das Virus künstlich ist.
2.) Es müßte daher aus einem Labor entwichen sein.
3.) Zuerst tat man wenig, man dachte wohl es handle sich aufgrund der Symptome um eine Grippevirus und wollte die Sache totschweigen.
4.) Dann starben doch mehr Leute und dann verschärfte man die Maßnahmen drastisch, weil
5.) plötzlich die Unsicherheit da war, es könnte noch eine weiteres oder weitere Viren entwischt sein (was aber nicht er Fall war).
6.) Dann nahm das Unheil seinen globalen Lauf.
7.) Falls das Virus absichtlich von einer bestimmten Gruppe in Umlauf gebracht wurde, hat man die Chinesen sauber verarscht. Man wußte genau, wie die reagieren werden.


Neu: 2020-05-13:

[17:00] ET: Steve Bannon im Interview: Das Vermögen der obersten Kader der KP Chinas sollte beschlagnahmt werden

[12:50] ET: Millionenstadt in Nordost-China wegen 21 Corona-Infizierter weitgehend abgeschottet

[14:00] Leserkommentar-DE: Zweite Logenfake Welle kommt!!!

Wie man aus dem kommunistischen Vorzeigebordell China sehen kann, wird eine Millionenstadt wegen 21 Fakeerkrankten abgeriegelt! 21 ist die Zahl des Racheprozesses! Man muß selbst nicht an die Kabbala glauben; die handelnden Kabbalisten tun es! Diese weltweite Coronafakeshow ist nur über die weltweiten Kabbala Logennetzwerke umsetzbar.

Ihre Maßnahmen geben sie verdeckt in den Jauchemedien bekannt, um ihre Handlanger zu informieren! Darum warne ich noch einmal vor dem 18. sowie vor dem 21. bis 23.!

Und, die zweite Fakewelle kommt! China macht den Takt!

Dass eine 2. Corona-Welle in China gerade konstruiert wird, ist offensichtlich.

PS: Bei angekündigten Crash-Daten bin ich mehr als skeptisch. Gestern wäre auch so ein Tag gewesen und nichts war.WE.

[19:00] Der Mitdenker:
Eine zweite Welle kommt - ob in 4 Wochen, oder im Herbst. Es ist noch nicht genug zerstört, also gibt es reichlich Nachschlag. Manche Festessen haben 4 Gänge, oder gar 5, da ist noch Luft nach oben, da können die NWO-Konstrukteure noch viel Schweinkram ausleben. Und Eines steht fest: Drosten & Co. werden noch mehr Gespenster an die Wand malen, die Angst wird das Volk krank machen, die Suizide werden noch mehr werden. Das nächste Herunterfahren der Volkswirtschaft (die armen Menschen, die der Deutschen Sprache nicht mächtig sind, mußten auf das blöde Wort "Shutdown" ausweichen, das versteht Lieschen Müller nicht und es hört sich sehr wissenschaftlich an) ist dann der Genickbruch für ein einstmals blühendes Land und was dann abgeht, was die Vereinzelung und Vereinsamung der Bürger angeht, das sieht man wohl nicht mal im utopischen Film.
Wenn da nur nicht dieses bösartige Volk wäre, was sich vielleicht nicht "planmäßig" verhält ...

Die sind erledigt, da helfen auch keine ganzseitigen Inserate in der NYT.WE.


Neu: 2020-05-08:

[8:50] NTV: Symptome nach Militärweltspielen: War Wuhan schon im Oktober Corona-Hotspot?

[9:15] Leserkommentar-DE:

Möglicherweise hatte ja unsere über alles geliebte Kanzlerette, „Mutti“ Merkel, das Corona-Virus im Gepäck, als sie im September 2019 Wuhan besuchte .. nicht umsonst soll ja das Virus „mut(t)iert“ sein!!


Neu: 2020-05-03:

[9:00] ET: „Washington Post“: Kredite von China an ärmere Länder sind „tickende Zeitbomben“


Neu: 2020-05-02:

[15:00] Kopp: Wuhans Whistleblower: Das Verschwinden der Wahrheitssucher


Neu: 2020-05-01:

[13:10] ET: Britische Ärzte warnen: Chinesische Beatmungsgeräte könnten tödlich sein

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH