Informationen EU

Diese Seite befasst sich mit Information aus der EU (Organisation) Infos zu den Ländern Europas sind ausgelagert in Infos-Europa.

Neu: 2016-12-08:

[18:45] Konjunktion: EU: Beginnen die Dominosteine zu fallen? – Italiens „Nein“ und Renzis Niederlage


Neu: 2016-12-07:

[19:25] ET: Nato fordert EU zur Beibehaltung von Russland-Sanktionen auf

[12:50] FMW: Ukraine-Kredite: Geld weg? Geld versickert? Nennt es einfach Schenkung, bitte!


Neu: 2016-12-05:

[19:40] Konjunktion: Referendum in Italien: Ein schwerer Schlag für Brüssel

[17:50] Merkel vereinsamt: Nach Italien-Referendum: Merkel sitzt in der EU-Falle - und kann nichts tun

[12:30] Silberfan zu TV-Kolumne "Anne Will" Talk-Gäste behaupten, dass die EU gescheitert ist

Wenn die das schon erkennen, ist deren Ende in greifbarer Nähe.

Jetzt müssen nur noch einige Fälle wie Maddie oder Dutroux aufgedeckt werden...


Neu: 2016-12-03:

[16:50] RT: Weltmacht in spe Europa? - EU-Kommission will fünf Milliarden Euro pro Jahr für Rüstung ausgeben

Wenn die USA ihre Außenpolitik wie geplant ändern, müssen die Europäer gezwungenermaßen das Verteidigungsbudget erhöhen.


Neu: 2016-12-02:

[17:10] Mitteleuropa: Sprecher der Europäischen Kommission: an die Opfer von Castro zu erinnern ist eine „engstirnige” Auffassung

Alles Kommunisten in Brüssel.
 

[14:45] Inselpresse: Die EU will brüsselkritische Proteste zum Verbrechen erklären und schürt die Angst, das die Eliten gegen "Dissidenten" vorgehen wollen

[12:20] ET: Auf den Weg in die Diktatur: Mit gefährlicher EU-Richtlinie kann jeder kritische Bürger ein Terrorist sein

Das Europäische Parlament verabschiedet am 5. Dezember eine neue EU-Richtlinie mit weitreichenden Folgen. Diese Richtlinie wird nationalen Regierungen Möglichkeiten einräumen, die Meinungs- und Pressefreiheit sowie das Demonstrationsrecht und die Grundrechte der Bürger massiv zu beschneiden.

Ist die Angst vor den Bürgern in Brüssel wirklich so groß?

[13:40] Der Pirat:

Solch eine Richtlinie so kurzfristig einzuführen, wirft Schatten voraus! Es kristallisiert sich langsam heraus, dass ab Anfang nächster Woche irgendetwas nach den Wahlen los geht! Wir erinnern uns an die Zuschrift auf Währungsreform am letzten WOchenende, die auch von Notatandsgesetzen sprach! In der Woche wird Zschäpe ihre Aussage tätigen! Pizzagate ist fast nicht mehr zu unterdrücken! Die Banken rechnen mit Eurozerfall! Die Behörden weisen wieder auf Vorratshaltung hin usw. Es könnte jetzt alles vor der Tür stehen...

[14:15] Ja, das steht jetzt alles vor der Tür. Aber dieser EU-Beschluss muss noch von den nationalen Parlamenten umgesetzt werden, das dauert.WE.

[14:15] Nachtrag vom Piraten:

Eines möchte ich noch loswerden. Sollte es übers Wochenende kommende Woche zu Notmaßnahmen kommen, dann wird es nicht mehr möglich werden, großartig vorzusorgen.
Dies ist ein Hinweis an alle diejenigen, die meinen, ein paar Tage vorher noch schnell das Geld abheben zu können, um sich dann mit Vorräten einzudecken.
Es ist ersichtlich, dass man durch diese Notstandsgesetze und Bail Ins die Banken retten möchte. Dadurch werden die Sparer nicht mehr auf ihr Geld zugreifen können, wie sie sich das vorstellen.
Dann kommt der Systemwechsel Blitzschnell durch Grossterror, kompletten Bankencrash und den nachfolgenden Bodenterror durch die nicht mehr beköstigten Terroristen!

Der Start dazu soll von niemandem erkannt werden, da sich nur die wirklich seit Jahren vorbereiteten (physisch wie psychisch) retten sollen! Denn genau das hat etwas mit der Gesinnung zu tun, die bald wieder an Wert gewinnen wird!
Und das ist auch gut so!

Selbst wenn Grossterror kommt, dürfte es noch einige Tage möglich sein, Geld abzuheben und einzukaufen. Dann kommt der Ausnahmezustand.WE.


Neu: 2016-11-30:

[9:15] Zick-zack-Kurs: Merkel stoppt weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei

[8:45] Diese EU soll untergehen: Ist Donald Trump der Auslöser eines Bebens, das die EU nicht mehr verkraften kann?


Neu: 2016-11-28:

[10:20] Krone: "Versagens-Bonus": EU-Oberbonze kassiert 10.000 Euro Gehaltserhöhung

Während unsere Pensionisten durchschnittlich mit rund 1000 Euro im Monat auskommen müssen, kann sich der bald 63-jährige Juncker über rund 70.000 Euro im Jahr freuen, sobald er 65 Jahre alt ist. Zudem werden ihm nach dem Ausscheiden aus seinem Amt fast 420.000 Euro bezahlt, um sich in seinem neuen Lebensabschnitt gut einfinden zu können.

Niemand würde behaupten, er hätte das Geld nicht verdient, wenn er etwas Positives für Europa geleistet hätte...


Neu: 2016-11-27:

[17:30] Journalistenwatch: Martin Schulz flieht vor seinem Scheitern

Denn in knapp zwei Wochen am 4. Dezember wird von den Bürgern das Ende der EU eingeleitet, jener snobistischen und elitären Gemeinschaft wie wir sie kennen. Wie der großmäulige Martin Schulz sie perfekt verkörpert hat. Die Italiener werden die von Ministerpräsident Renzi vorgeschlagenen Verfassungsänderungen ablehnen und Renzi damit in Neuwahlen treiben, die er verlieren wird.

Ein Staat nach dem anderen "kippt" derzeit. Die Italiener werden nächsten Sonntag "Nein" sagen.


Neu: 2016-11-25:

[12:30] ET: Gehälter und Pensionen der EU-Beamten steigen um 3,3 Prozent

Die Gehälter und Pensionen der EU-Beamten sollen rückwirkend zum 1. Juli um 3,3 Prozent steigen. Die Mehrkosten der Erhöhung belaufen sich allein in diesem Jahr auf rund 18 Millionen Euro.

Die deutschen Arbeiter brennen schon darauf, Martin Schulz zum Kanzler zu wählen, da sie sich mit ihm und seinem steuerfreien Gehalt wunderbar identifizieren können...

[18:20] Der Schrauber:
Der Schulz ist auch eine neue Kategorie nichtsnutzigen Politikerunrates: Bisher galt, daß man unbrauchbaren Müll nach Brüssel entsorgt. Bei dem ist es soweit, daß selbst Brüssel die Notbremse zieht: Ab 2017 wird zurückentsorgt.
Fazit: Wer selbst in Brüssel lästiger als eine Schmeißfliege ist, kann immer noch Kanzler in Deutschland werden. Ich kann mir auch vorstellen, daß der gewählt wird. Die Kapodeutschen leiden nicht nur unter einer besonders gefährlichen Variante des Stockholmsyndromes, sondern sind obendrein politische Masochisten. Je ekliger eine Politratte ist, je höher wird ihre Alternativlosigkeit bewertet.

Jetzt kommt der politische Unrat eben wieder zurück: zu einer Partei, die noch dümmer als die EU ist.WE.
 

[11:55] Staatsstreich: Warme Gelddusche für die Ukraine, visafreie Einreise in EU praktisch fix


Neu: 2016-11-24:

[17:10] Wird nicht mehr kommen: Neuer Versuch der EU-Kommission, explizit zivile Waffen der Familien „AR 15“ und „AK 47“ zu verbieten

[9:50] Mitteleuropa: Immigration in Mitteleuropa: die Visegrad-Gruppe gibt den Forderungen Brüssels nicht nach

[8:15] RT: Schulz will Ceta im Eilverfahren durchs EP peitschen – Linke: "Aus Trump-Erfolg nichts gelernt"

Auch eine gesonderte Aussprache über den unter dem Banner von Ceta vorgesehenen Investitionsgerichtshof wird unterbleiben, wie das Parlamentspräsidium am Montag entschied. Mehrere Ceta-kritische Abgeordnete sprechen nun von einem "Maulkorb", den Schulz und die großen Parlamentsfraktionen sowohl dem Parlament als auch den Experten verpassen wollten. "Ich fühle mich um meine Rechte als Abgeordneter betrogen", zitiert die taz den grünen Europaabgeordnete Sven Giegold.

Anders als bei bilateralen Investitionsschutzabkommen können europäische Länder Ceta nicht so einfach kündigen. Auch unter diesem Gesichtspunkt ist die vorgesehene Gerichtsbarkeit kritisch zu betrachten.


Neu: 2016-11-22:

[17:50] RT: Europa verabschiedet sich von der Pressefreiheit


Neu: 2016-11-19:

[18:00] Inselpresse: Da Großbritannien mit dem Brexit den Weg für die EU-Armee freimacht, verspricht Merkel, deren Finanzierung sicherzustellen

[10:55] Heise: Türkei: EU-Hilfe durch die Hintertür trotz Ausbau des islamistischen Unterdrückungsstaats


Neu: 2016-11-18:

[15:30] ET: „Spiegel“: Juncker drohte im Ringen um Schulz-Nachfolge mit Rücktritt

[14:15] ET: Im EU-Parlament wird Ruf nach Aussetzung der Beitrittsgespräche mit Türkei laut

Zieht Realitätssinn ein?

[14:30] Leserkommentar-DE zum Großreich EU mit Türkei:

Indem die deutschen Politiker immer noch nicht klipp und klar geäußert haben, dass der Türkei-Beitritt gestorben ist wegen der Diktaturisierung der Türkei, verbunden mit der Vernichtung der naturgemäß widerspenstigen Geisteselite (siehe heute unter WELT: Erdogans Behörden erteilen Haftbefehle gegen 103 Wissenschaftler), zeigt uns die (anti-) deutsche "Elite" ihre Verachtung für genau die Menschenrechte, welche sie dazu benutzt, um uns Millionen Fremde ins Land zu fliegen.

Unsere Politiker wollen also immer noch das Großreich EU mit integrierter Türkei, die Türkei sowieso, trotz allem. Damit würde Europa quasi ein islamisiertes Großkalifat werden. Merkel muss wohl weitermachen, weil sie die BESTE ist, die bis zur Selbstaufgabe die Türkei in der EU haben WILL. Jetzt wird aber das Volk Verdacht schöpfen bezüglich der Redlichkeit unserer Politiker, da sie Erdogan keine Schranken aufzeigen! Die Angst vor der Islamisierung wird schnell zunehmen! Denn jetzt kommen viele "Kopftücher" durch Familiennachzug nach Europa und eben auch viele Türken! Das ist dann eine neue Stufe der gesellschaftlichen Veränderung, die sehr AUFFALLEND sein wird.

Es ist sowieso auffallend, dass die BRD zu einem Kumpan von Diktaturen geworden ist! Vielleicht wurde die Diktaturisierung der Türkei genau dazu inszeniert, damit unsere "Elite" in ein ganz mieses Licht gerät und das Volk endlich Verdacht schöpft und denkt . . . Bekommen wir auch eine Diktatur?

Jede Bürokratie will wachsen, auch die EU-Bürokratie.
 

[8:00] Presse: Das Volk möge bitte die Sorgen der Politiker ernster nehmen

Dass die EU-Kommission unverdrossen weiter über einen Beitritt der Türkei verhandelt, zeigt auch deren Unvermögen, aus Trumps Triumph zu lernen.

An alle Noch-EU-Gläubigen: so dumm ist eure Affenherde in Brüssel. Die kommt weg.WE.


Neu: 2016-11-17:

[17:35] Inselpresse: Der Grundstein für das EU Pentagon ist gelegt: Die EU baut eine Verteidigungsbehörde auf, bei der Politiker Soldaten spielen dürfen

[12:45] Anonymus: Frontalangriff auf Angela Merkel: Klartext von Richard Sulik im EU-Parlament


Neu: 2016-11-16:

[9:40] MMNews: EU will Einreise aus USA erschweren und verlangt 5 Euro Eintritt

EU will Einreisende durchleuchten. Sie sollen künftig einen umfangreichen Online-Antrag ausfüllen und einen Betrag von fünf Euro bezahlen müssen, bevor sie in die EU dürfen.

Irgendwie muss ja der freie Eintritt, den hier viele haben, finanziert werden. Wieso wird aber erst jetzt genauer hingeschaut, wer einreist?

[13:20] Leserkommentar-DE:

Ist das Comedy? Die EU will die Einreise aus den USA erschweren, verlangt 5 Euro Eintritt und veranstaltet einen Riesenbürokratiezirkus bei amerikanischen Bürgern, gleichzeitig dürfen Merkels Gäste ohne Papiere, ohne "Eintritt" und ohne jede Überprüfung der Person unhemmt hier einsickern.

[13:30] Das ist wahrscheinlich eine Retourkutsche der EU, denn die USA haben ein ähnliches System für Europäer.WE.


Neu: 2016-11-15:

[12:50] Hintergrund: Transatlantiker in der EU zunehmend unter Druck

Für das EU-Establishment kommen dieser Tage die Hiobsbotschaften Schlag auf Schlag, dabei ist der Schock über den Sieg Donald Trumps bei den US-Präsidentschaftswahlen noch längst nicht verdaut. Dessen versöhnliche Worte gegenüber Russland – „Ich glaube, Putin und ich kämen gut miteinander aus“ – treiben den Transatlantikern innerhalb der Brüsseler Machtetagen den Angstschweiß auf die Stirn. Sie fürchten eine Aufweichung der Front gegen Russland.

Das Trump-Wahlprogramm und sein Sieg sind sicher keine Zufälle, sondern Events aus dem Systemwechsel-Drehbuch. Alles, was für die EU und gegen Russland ist, soll in Panik getrieben werden.WE.
 

[11:00] Inselpresse: Die EU Außenkommissarin ist bereit Trump zu trotzen und eine starke Position gegen Russland einzunehmen

Die EU hat selbst massive Probleme und möchte sich nun weitere schaffen?
 

[10:20] FW:  Keine Hilfsprojekte seitens der Eurokraten geplant: Knapp 120 Millionen EU-Bürger von Armut bedroht


Neu: 2016-11-14:

[15:30] Andreas Unterbeger: Europa ist ja doch lernfähig

Zumindest die Kommissare bekommen jetzt Angst vor der Volkswut.WE.
 

[14:15] ET: Türkische Regierung strebt weiter EU-Mitgliedschaft an

Das fehlende klare Nein zu einem EU-Beitritt der Türkei zeigt wie dehnbar die vielbeschworenen "Werte" der EU sind.
 

[9:15] ET: EU-Treffen nach Trump-Sieg – Kurz: Bessere Beziehungen zu Russland im Sinne Österreichs

Wieder so ein sinnloses Meeting ohne Ergebnis, das den Aussenministern den Sonntag stahl.WE.


Neu: 2016-11-13:

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Trump-Sieg: EU bangt um ihre Russland-Sanktionen

Die Zeit der Veränderung hat begonnen. Für viele Schafe unwissentlich. In der Politik beginnt das große Darmschlackern, denn die Geister, die sie riefen kriegen sie nicht mehr los.

Nur wir durchschauen es. Alles, wofür EU, PC und Linke standen, wird jetzt rückabgewickelt. Das ist erst der Anfang.WE.
 

[11:30] Angst um den Job? Schulz für europäisches Steuersystem als Mittel gegen Populisten

[8:15] ET: Schulz fordert Neustart zwischen Europa und Donald Trump – „US-Präsident verdient Respekt“

Wir fordern den Abgang von Schulz und das Zusperren der EU.


Neu: 2016-11-09:

[8:10] Sie lernen nicht dazu: EU beschließt Sanktionen gegen weitere Unterstützer Moskaus wegen Krim-Annexion


Neu: 2016-11-08:

[17:50] Inselpresse: "Die EU wird nicht überleben" - meint Jean-Claude Junckers rechte Hand

Es ist nicht schade drum.


Neu: 2016-11-06:

[17:00] Inselpresse: Vaclav Klaus: Die EU ähnelt immer mehr dem alten kommunistischen Regime


Neu: 2016-11-05:

[12:40] Unser Mitteleuropa: Die letzte Rede des ehrlichen Herrn Juncker


Neu: 2016-11-04:

[15:40] Unzensuriert: Türkei: Es reicht – Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen sofort!

[7:50] Krone: Zustand der EU: Schulz: "Die Situation ist besorgniserregend"

Es ist so: wir brauchen euch EU-Affen nicht mehr. Der Juncker war wieder einmal besoffen.WE.


Neu: 2016-11-03:

[19:40] Leserzuschrift-DE zu Geheimoperation Wasser - Was uns zu kommt

Ein Ausschnitt aus der ARD-Sendung Monitor über die neue Richtlinie der EU hinsichtlich der Wasserprivatisierung. Die sog. “Expertenkommission” setzt sich ganz zufällig aus Vertretern von privaten Firmen aus der Wasserindustrie zusammen. Eine kleine Gemeinde in Portugal hat gegen den Willen der Bürger ihr Wasser verkauft. Folge: Innerhalb weniger Jahre stiegen die Wasserkosten der Haushalte um 400 %. Obendrauf gibt es 6 % Preissteigung p.a.. Es gibt Menschen, die ihre Wasserrechnung nicht mehr bezahlen können. Die Troika will Athen und Thessaloniki zwingen, die staatlichen Wasserversorger zu verkaufen. In London und Bordeaux verrotten die Leitungen nach der Privatisierung. Demnächst werden wohl Menschen verdursten.

[20:00] Das ist klar die ganz linke ARD mit ihren Horror-Stories.WE.
 

[8:40] Bild: Mehr als 10 000 Euro Übergangsgeld So kassieren 16 Ex-EU-Kommissare doppelt

Nichts als Skandale und Diktatur aus diesem EU-Affenhaus.WE.


Neu: 2016-11-01:

[8:10] RT: Schlitzohrige Idee: Günther Oettinger (CDU) soll neuer Haushaltskommissar der EU werden

Egal, welchen Unsinn er anstellt, er wird sogar noch befördert. Gestern konnte man den Jucker wieder einmal besoffen im TV sehen.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2016 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at