Informationen EU

Diese Seite befasst sich mit Information aus der EU (Organisation) Infos zu den Ländern Europas sind ausgelagert in Infos-Europa.

Neu: 2019-01-16:

[18:00] Presse: Brexit: Wie es nun weitergehen könnte

[18:00] Mannheimer-Blog: AFD-Parteitag: Weniger EU – mehr Deutschland

[17:50] Andreas Unterberger: EU-Wahlen: Wenn eine Partei aus vielen Parteien besteht

[14:40] PAZ: EU gleitet in den Niedergang


Neu: 2019-01-15:

[16:35] MB: Verwirrt vom Brexit und was passieren könnte? Hier die Zusammenfassung der sechs wichtigsten Szenarien


Neu: 2019-01-14:

[8:30] Guido Grandt: „Ein Haufen Gangster & nicht gewählter Demokraten!“ – Britischer Klartext-Politiker bezeichnet EU als ANTI-DEMOKRATISCH! „Ein Haufen Gangster & nicht gewählter Demokraten!“

[13:45] Leserkommentar-DE:
"Stimmt genau" nur die Masse der Lemminge begreift das bis Heute leider nicht, die haben ganz andere Probleme denen ist nur wichtig, dass die Straßen in die Skigebiete schnell geräumt werden damit Ihr Vergnügen bei Skifahren, saufen und rumhuren nicht gemindert wird.

Auch da kommt noch das grosse Aufwachen.WE.

[13:45] Krimpartisan:
Anti-demokratisch wäre ja noch zu verkraften. Aber in Wirklichkeit ist die EU ein Verbrechersyndikat. Und zwar das schlimmste, was auf Erden jemals existiert hat!

[15:45] Leserkommentar-DE zum Krimpartisan:

Ich wollte mir vornehmen nicht mehr zu schreiben, aber gedanklich kommt der Krimpartisan langsam da hin, wo ich schon lange bin. Ja die EU ist ein Verbrechersyndikat. Nur heißt es eben anders. Jetzt sollte der Krimpartisan diesen Gedanken weiterspinnen, vielleicht kommt er drauf, dass nicht nur die EU eine Verbrecherbande ist, sondern jedes sozalistische System. Und nicht nur diese, sondern auch alle die vorgeben, sie müssten regieren zum "Wohle" des Volkes.

Diese Systeme kommen alle weg.WE.


Neu: 2019-01-13:

[14:30] ET: Bei Brexit ohne Vertrag drohen Deutschland Milliardenbelastungen

[15:35] Leserkommentar-AT:

So ist es wenn Regierungen und die EU Geld mit vollen Händen ausgeben. Geld, das nicht ihnen gehört sondern den Bürgern der Länder. Aufgebaut auf einer Ideologie und danach geformten Gesetze.

Schließlich müssen die zusätzlichen Ausgaben der EU, wie Pensionen, Sitzungsgelder (obwohl die Sitzungen während der Arbeitszeit stattfinden), Schulgeld, sinnlose Flüge (Montag nach Brüssel - Freitag ins Heimatland), Studiengeld... finanziert werden. Der durch die Flüge verursachte CO2 Ausstoß spielt hier natürlich keine Rolle.

Klar, dass wir immer mehr Steuern bezahlen müssen, es werden auch Politiker die im Land nicht mehr gebraucht werden noch zusätzlich nach Brüssel versetzt.

Im Land müssen wir dann 2 Politiker finanzieren. Für den der nachrückt und für den der nach Brüssel abgeschoben wird.

Also spucken wir uns in die Hände, schnallen den Gürtel noch enger, die zahlenden Bürger aus England fallen bald weg.

Und bitte die Super-Gehälter bei der EU nicht vergessen.WE.

[17:00] Leserkommentar-AT:
Richtig, und Super-Gehälter. Aber dafür wird uns einiges geboten. Wir dürfen uns den torkelnden Juncker im TV ansehen, der sich täglich auf unsere Kosten besäuft, und dass uns nicht langweilig wird zieht er sich auch verschiedene Schuhe an. Kabarett vom Feinsten, dafür zahlen wir gerne.

Leider sehr teuer für uns.WE.


Neu: 2019-01-08:

[15:20] Leserzuschrift-DE zu Video: Das ist der Hammer

Dieses Video sollte sich jeder ansehen, dauert nur knapp 10 Minuten.
Eine völlig neue Gesetzgebung der EU kommt auf uns zu. Diese Gesetzgebung ist im Bundestag bereits durchgegangen, da sie an die EU zurückverwiesen wurde. Einzig die AfD hat nicht zugestimmt. Die EU reguliert demnächst die Abgase und den Verbrauch aller Fahrzeuge. Man hat nur das Testverfahren verändert, die Grenzwerte bleiben gleich. Durch Veränderung des Testverfahrens steigt der Verbrauch um 50 - 60%. Wird sich drastisch auf die Kfz-Steuer auswirken. Autos mit einem höheren Verbrauch als 4l/100km werden drastischen Strafzahlungen beim Hersteller unterliegen.

Man macht unsere Schlüsselindustrie vollends kaputt und der dumme Bundestag hat es abgenickt. Man kann nur hoffen, dass die AfD bei den Europa-Wahlen sehr stark abschneiden wird. Allerdings stirbt die Hoffnung zuletzt. Die Masse wird es erst merken, wenn es zu spät ist.

Man will uns die heilige Kuh Auto wegnehmen und die EU soll dabei federführend sein.WE.
 

[14:45] Anonymus: Aufgedeckt: Für Luxus-Dienstwagen von Politikern gelten höhere CO2-Grenzwerte, als für Normalbürger

[12:30] Gatestone Institut: Die Europäische Union: Ein autoritärer Körper mit einem humanitären Gesicht


Neu: 2019-01-07:

[18:00] Sibirien ruft sie: EU will «geschlechtsspezifische» Worte verbieten

[14:30] Video: EUliten verhindern aus erzieherischen Gründen eine einfache BREXIT-Lösung – Boehringer Klartext (41)

[14:50] Krimpartisan:
Und damit sprengen sie die EU, oder was davon noch übrig ist, Gott sei Dank endgültig in die Luft! Aber mehr kann man von dem aus den nationalen Parlamenten und Stadtverwaltungen entsorgten Genschrott auch nicht erwarten!


Neu: 2019-01-02:

[8:00] Jouwatch: Jean-Claude „Druncker“ nutzt weiter fleißig den Privatjet auf Steuerzahler-Kosten

Bei der Bestellung des Privatjets kann er einfach angeben, wie gross die Alkoholvorräte an Bord sein sollen.WE.

[17:45] Leserkommentar-LU:
ich weiss von einer Freundin die früher bei der Firma Luxaviation in Luxemburg als Stewardess arbeitet hat, dass Jean-Claude Juncker sich gerne schon sehr früh Morgens einen Cognac oder sonst Hochprozentiges servieren lässt.

Ein Wunder, dass er noch lebt...

[20:00] Der Bondaffe:
"The early bird catches the worm" heißt es und "The-early-morning-Schluck" ist für jeden Alkoholkranken wohl der beste Schluck des Tages. Dann kommt die Maschine wieder auf Vordermann und der Suchtdruck verschwindet - bis es dem "Ischias" zu viel wird (das ist zwar pathologischer Unsinn, wird aber von den Schafen geglaubt).
Erfreuen wir uns im neuen Jahr an der Jean-Claude-Juncker-Show. Das wäre sozusagen eine Fortsetzung des Kinoerfolgs "The Truman Show". Keine Angst, die Show wird nicht durch eine Therapie abgesetzt. Im zarten Alter von 64 sind die Erfolgsaussichten für diese Art Heilung ziemlich gering. Schade wärs nur, wenn ein Ereignis wie ein Sturz eintritt und man die Show aussetzen müßte.

Heilung beim Juncker? Sollen wir wirklich im Lachkrampf sterben?WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at