Informationen Europa

Diese Seite befasst sich mit Information aus Ländern Europas (ohne Russland, TR, etc. - das ist Welt) und ohne EU-spezifische Informationen, sowie ohne AT, CH, DE

Neu: 2018-08-16:

Italien:

[7:45] Focus: Genuesen sauer: "Einsturz der Brücke ist nur die Spitze des Eisbergs"

Auch die neue Regierung kann nichts ändern. Es sind die Strukturen, die komplett entfernt werden müssen.WE.

[8:30] Krimpartisan:
Der Focus irrt, wenn er schreibt, es ist die Spitze des Eisbergs. Es ist die Fliege auf der Spitze des Eisbergs. Und das ist nicht nur in Italien so, die deutsche Infrastruktur ist bekanntermaßen um nichts besser. Ausgelutscht bis zum Ende nach dem Motto: Nach mir die Sintflut! Und genau die besagte und immer berufene wird jetzt kommen. In ganz Westeuropa, da helfen die anstatt der maroden, 50+Jahre alten Infrastruktur mit zig Milliarden gepamperten Eroberer wenig...Aber seid sicher, es gibt genug "Wissende", die das jahrzehntelang fahrlässig wenn nicht böswillig in Kauf genommen haben.

In Italien ist die Verwaltung chronisch schlecht. Man sehnt sich in Norditalien nach den guten Zeiten der Habsburger-Monarchie.WE.


Neu: 2018-08-15:

Italien:

[18:40] Der Pirat zu Nach Brücken-Katastrophe Italien verhängt in Genua Ausnahmezustand

Könnte es doch ein Terroranschlag gewesen sein!? Der Verdacht ist durch das Ausrufen des Ausnahmezustandes naheliegend. Mir fällt gerade kein vergleichbares Ereignis an, bei dem ebenfalls der Ausnahmezustand galt!? Sehr ungewöhnlich!

Das war so gut wie sicher ein Terror-Attentat. Aber man hat die Täter noch nicht, um  sie uns zu präsentieren.WE.
 

[14:30] Compact: #Genua: Bombenanschlag auf die Todesbrücke?

Auch das wäre möglich. Vielleicht erfahren wir es einmal.WE.

[15:10] Silberfan:
Habe mir das Video im Artikel angesehen, gleich am Anfang bei Sekunde 0,04-0,05 zwei Lichtblitze entweder durch Explosionen oder auch von abgetrennten Stromkabeln? Kurze Lichtblitze können auf diese beiden Dinge hinweisen. Wir werden ja sehen was man uns noch alles erzählt.

Falls es eine Sprengung war, wer hat das gemacht?WE.
 

[14:00] Silberfan zu Autobahnbrücke in Genua eingestürzt: Salvini instrumentalisiert Brückeneinsturz für Europa-Kritik

Von der EU ausgequetscht und ausgesaugt verottet alles oder muss billig gebaut werden, so ergeht es allen Ländern die in der EUdssr Falle stecken. Hoffentlich bricht auch die EU bald genau so in sich zusammen.

Diese Brücke wurde noch vor der EU gebaut. Aber die EU eignet sich gut als allgemeiner Sündenbock.WE.

[14:30] Krimpartisan:
Schön, daß es trotz jahrzehntelanger intensivster Gehirnwäsche immer noch! Europäer gibt, die die EU für das schlimmste Konstrukt ansehen, was auf europäischem Boden jemals existiert hat. Vivat Matteo Salvini!

Schweden: 

[19:35] Gatestone: Schwedens Regierung finanziert Antisemitismus

[14:10] Leserzuschrift-DE zu Alternative Fakten, um die Wähler für dumm zu verkaufen Schwedens Sozialdemokraten: Fake-Wahlwerbung mit blonden Kindern

Das ist der Ober-Mega-Gigant-Hammer: Wenn es ihnen in den Kram passt, dann machen diese Politzecken selbst pures 100 % RACIAL PROFILING! Um das Desaster, das sie angerichtet haben, nicht in der Wahlwerbung erscheinen lassen zu müssen. Diese Heuchler! Diese rückgratlosen verantwortungslosen LINKEN, die ihre kriminellen und desaströsen Früchte verstecken und verheimlichen. Nicht einmal zu ihren (Un-)Taten können sie stehen. Jeder, der solche Scheindemokraten wählt, begeht im Sinne der Nation H-o-c-h-v-e-r-r-a-t und beteiligt sich an VERBOTENEM G-E-N-O-Z-I-D.

Wasser predigen, aber Wein trinken ist üblich in der Politik.WE.
 

[9:25] Zerohedge: "Furious" Swedish PM Rages At Violent Gang Rampage: "What The Hell Are You Doing?"

"It looks very coordinated, almost like a military operation," Löfven said, adding that the police probe would show if the car fires were down to vandalism, organized crime or something else. (...) We have already started talking to parents with the parents in the morning, who were in place. We chose not to seize someone but have identified them and talked with them, "said Ulla Brehm.

Der Ministerpräsident spricht bekanntermaßen von einer militärischen Option. Aber obwohl einige Täter identifiziert wurden, begnügt man sich damit, mit den Eltern zu reden. Man möchte die neuen Wähler eben nicht verlieren...


Neu: 2018-08-14:

Großbritannien:

[19:40] 15 Säureattacken pro Woche: Britain Suffers 15 Acid Attacks a Week, With Three Quarters Taking Place in London

Schweden: 

[15:00] JF: Südschweden: Jugendliche setzen dutzende Autos in Brand und attackieren Polizei

Mehr dazu gibt es hier. Wie antworten die Schweden bei der Wahl im September?


Neu: 2018-08-11:

Schweden: 

[11:05] Leserzuschrift-DE: Eindrücke aus Schweden:

Es ist ein Kreuz. Wie Sie wissen, bin ich vor Jahren nach Nordschweden und habe mir dort im vermeintlichen Nirgendwo eine Fluchtburg mit ordentlich Grund drumherum zugelegt, um später zusammen mit meiner Frau als Selbstversorger bestehen zu können, wenn in Europa die Lichter ausgehen. Seither verbringen wir jeden Sommer nördlich von Nirgendwo, um vorzubereiten, auszubessern, herzurichten und das Kommende einzuüben. Wir haben, bzw hatten alles! Nach drei Einbrüchen allerdings nur noch die Hälfte. Besonders eingelagerter Alkohol und Tabak/Zigaretten, was zum Tausch vorgesehen war, wurde gestohlen. Leider werden die Einbrecher denken, wenn sie wiederkommen und wir über den Winter wieder weg sind, sind die Lager abermals aufgefüllt und so muss man ständig Sorge vor weiteren Einbrüchen haben.

Spaß macht das nicht. Vor ein paar Jahren haben sie uns den Aussenbordmotor vom Boot geklaut, ein paar Tage später das ganze Boot unten am Bootsplatz. Soweit so schlecht. An der Reichsstrasse verkaufen etwa 200 Meter von uns entfernt Asiatenweiber alles, was sie im Wald finden können, Blaubeeren, Preiselbeeren, Pfifferlinge. Mindestens 15 Leute fahren dazu mit Kombis rundherum in die Wälder und räumen diese leer. An ihrem Verkaufsstand dann sieht man immer wieder die Kombis mit so Bäcker-Brotkörben voller Waldfrüchte als Nachschub eintreffen. Es sein ihnen vergönnt. Wir kennen die Damen vom Verkaufsstand und werden stets sehr freundlich gegrüsst.

Jedoch hatten ihre „Pflücker“ kein Problem damit, auf unserem Grund und Boden, keine 10 Meter von unserem Haus entfernt die Johannisbeerstauden vollständig abzuernten, als wir einen halben Tag nicht da waren. Das sind garantiert 10 grosse Eimer voll die regelrecht geplündert wurden, wenns langt. Tags darauf hatten die am Verkaufsstand auf einmal Johannisbeeren im Angebot, wo diese doch nicht wild in den Wäldern wachsen! Nun wissen wir auch, warum wir im eigenen Wald keine Blaubeeren und keine Pfifferlinge mehr finden. Wir empfinden das als eine ausgemachte Unverschämtheit! Noch herrscht hier keine Not, doch wehe, wenn die Währungen deutlich inflationieren oder sonstwie krepieren und sich die Supermarktregale auf die venezuelanische Realität einrichten. Dann wird garnichts mehr sicher sein! Und ich rede hier von einer Kleinstadt mit wenigen Tausend Bewohnern am Ar...der Welt und in einem Gebiet, fast so groß wie Deutschland, aber mit nur insgesamt einer Million Menschen, die hier in der Nordhälfte Schwedens leben.

Und warum sage ich das? Weil sich in einer vermischten Gesellschaft mit allerlei Nationen und Kulturen jeder selbst der Nächste ist und es keinen Zusammenhalt gibt und es auch keinen Zusammenhalt geben wird. Vor dieser Völkervermischung gab es in Schweden so gut wie keine Kriminalität, niemand sperrte Haus und Hof oder gar ein Auto zu. Diese schönen friedlichen Zeiten sind vorüber. Die Polizei nimmt Anzeigen wegen Einbruchs hier übrigens gar nicht mehr auf! Niemand kam, um zu ermitteln wegen der Einbrüche. Wegen den Beeren brauch ich da gar nicht erst anfangen..... Gott steh uns bei!

Das wusste vor knapp 30 Jahren schon einer, von dem man es vielleicht nicht erwartet hätte: Siehe Zitat ganz unten.

[12:40] Krimpartisan:

Dazu paßt der Artikel vom Bondaffen unter "Gesellschaft" wie Faust auf's Auge. Mehr kann man dazu nicht sagen, es wäre unhöflich.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Ich selbst habe eine Fluchtburg in Schweden. Wer nicht unmittelbar einen Nachbarn hat der wird SOFORT beklaut. Das abstellen von Autos an unübersichtlichen Parkplätzen wird SOFORT mit dem Abzapfen des Kraftstoffs und dem einschlagen der Seitenscheibe quittiert. Früchte von Fremden geklaut? Vonwegen Fremde. Das waren die Nachbarn selbst. Die Schweden sind im Norden so verarmt, das denen nichts anderes übrig bleibt. ALLES wird von der EU bezahlt. Flughäfen, Eisenbahnstrecken, Bahnstationen, Parkplätze, Freizeitanlagen, sogar unser Steg am Fluss.

Ich selbst habe hier VERSUCHT zu arbeiten. Sozialstaat? Feiertage nicht bezahlt, Arbeitskleidung nicht bezahlt, hinter Geld herlaufen ist normal, medizinische Versorgung nur für Schweden, auch wenn man dafür bezahlt hat ist man als EU-Ausländer nicht Krankenversichert in Schweden. Die Altenpflege wird meist von ungelernten Asylsuchenden durchgeführt, und zwar vor Ort. Altenheime gibt es nicht. Austerität ist das oberste Gebot in Schweden. Ich selbst habe in mehr als 20 Ländern weltweit gearbeitet. Fazit: In keinem anderen Land der Welt sind Ausländer mehr gehasst als in Schweden. Ich bin sicher, das die lieben Nachbarn regelmässig bei ihm einbrechen und sich daraus einen regelrechten Spass machen.

Bei mir kommen die Nachbarn und klauen auch meine Früchte. Ist ganz normal. Die beschweren sich sogar wenn man ein paar Himbeerbüsche entfernt von denen sie gepflückt haben, oder der Hund kann nicht mehr in den Garten wegen eines Zaunes und kann nicht mehr frei rumlaufen und hinkacken wo er möchte. Das ist Schweden LIVE!

[14:00] Wenn das so ist, dann hilft nur wegziehen.WE.


Neu: 2018-08-10:

Niederlande: 

[13:30] PI: Von Marokkanern mit dem Tod bedroht: Niederlande: PVV-Politikerin Willie Dille begeht Selbstmord


Neu: 2018-08-08:

Niederlande:

[15:25] Leserzuschrift-DE zu Einwanderer und Linke besetzen Häuser „We are here“, um zu bleiben

Diesen Artikel sollte man komplett lesen! Eigentlich zeigt er deutlich auf, dass abgelehnte Asylforderer sofort und auf der Stelle in eine Abschiebehaft genommen und aus dem Land gebracht werden müssen. Es ist unglaublich, was sich in den Niederlanden abspielt.

Geduldet wird das von einer linken Justiz und einer linken Stadtregierung.WE.

Großbritannien:

[13:55] MB: Boris Johnson bezeichnet Burka als „lächerlich“ - muslimische Parteifreunde fordern Parteiausschluss

Im britischen Polit-Establishment dürften solche Äußerungen noch stärker sanktioniert werden als in Deutschland.

Italien: 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Salvini: Italiener sollen mehr Kinder bekommen – bezahlen sollen das Migranten

In Italien hat die regierende Partei Lega ein umfassendes neues Familien-Programm angekündigt. Damit soll erreicht werden, dass die Italiener wieder mehr Kinder bekommen. Finanziert werden sollen Kinderbetreuung und andere Maßnahmen durch eine Steuer auf Überweisungen von Migranten nach Übersee.

Die Deutschen bilden sich immer noch ein, sie wären intelligenter als Andere. Das Gegenteil ist der Fall, wie man an der letzten BT-Wahl sehen konnte. Die Italiener haben jedenfalls mehr Hirn. Wir arbeiten seit Jahrzehnten wie Sklaven und uns lässt man nicht viel. Seit Merkel hat sich das allerdings noch potenziert........ und die Masse merkt es immer noch nicht.

[11:00] Salvini sagt aber nicht, wie er diese Überweisungen besteuern will. Also ist es eher Populismus.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:
Ich korrigiere Sie ungern, Herr Eichelburg. Aber: Die Aussage von Salvini ist nicht nur Populismus. Sie fördert auch den Hass der Migranten und Linken auf die indigene europäische Bevölkerung. Ich hoffe, dass die Aussage weit verbreitet wird.

Mag auch sein.WE.

[13:30] Der Bondaffe:
Nur um das geht es. Es geht um Gerechtigkeit und die fängt mit Abstellung der Bevorzugung an. Die Idee mit der Steuer auf Flüchtlingsüberweisungen ist klasse und dürfte z.B. in Deutschland praktikalel umsetzbar sein. Zumindest wenn ich mir das Überweisungsformular beim online-Auftrittt meiner Sparkasse anschaue. Die haben da ihre Hausaufgaben schon gemacht.

Ich sehe da wenig Chancen auf eine solche Besteuerung. Es gibt unter den Moslems "Überweisungsysteme", die ohne Geldtransfers operieren.WE.

[13:30] Der Schrauber:

Das ist sowieso ein Idiotenplan. Was können die, die normal solche Überweisungen privat tätigen müssen, weil sie etwa in internationalen Ehen leben, dafür, daß hier Millionen von Parasiten reingekarrt werden? Warum sollen die auf einmal dafür noch extra Steuern zahlen, obwohl sie eh schon hohe Gebühren abdrücken? Ich tätige nämlich öfter, privat bedingt, solche Überweisungen und habe nicht die geringste Lust, für die Betrügereien der Neger und ihrer Sponsoren aus der Politik noch zusätzlich bestraft zu werden.

[13:35] Der Silberfuchs:

Mir fallen auf Anhieb sechs Wege ein, "Geld" ins Ausland zu bringen:
1.) Banküberweisung,
2.) Western Union und andere "offizielle" Wettberber,
3.) Cash in de Täsch (mit dem Flugzeug oder Schiff)
4.) Via diverse kleine weltweite Internetplattformen
5.) Hawala
6.) Von Edelmetallkonto zu Edelmetallkonto (ein Fax oder eine eMail genügt)

Herr Salvini: No Chance! (Transaktionssteuerversuche bleiben zum Scheitern verurteilt, das war schon immer so.) Aber meine Frage: Ist es nicht viel effektiver, die Kostgänger selbst auszuschaffen? Denn dann fällt deren Gesamtverbrauch gleich ganz weg. (Das ist wohl aber vorerst nicht gewollt.)

[13:50] Da kann man dem Silberfuchs nur beipflichten. Wie schon der Schrauber festgestellt hat, ist es selbst bei normalen Überweisungen kaum festzustellen, wofür sie wirklich sind.WE.


Neu: 2018-08-07:

Italien:

[19:45] ET: „Weiche zurück Satan!“: Katholische Zeitschrift vergleicht Italiens Innenminister Salvini mit dem Teufel

Die Katholen des linken Papstes sind überall gleich verrückt.WE.

Griechenland: 

[9:30] ET: Griechenland-Brände: Tsipras entlässt nationale Feuerwehr- und Polizeichefs – Zeitungen berichten über „Energiewaffen“-Einsatz

[10:00] Krimpartisan:

An einigen der dargestellten Fotos (die mit dem "Feuer") erkennt man sehr schön, daß sie mit Photoshop (oder wahrscheinlich eines der "billigen" Abarten) "fotografiert" sind. Wenn man schon so fälschen muß, sollte man sich wenigstens etwas Mühe geben! Viel Bedarf scheint da zu sein, soll ich helfen???

[12:00] Der Silberfuchs:

Der ganze Text liest sich schon ziemlich grotesk. Ein Beispiel: "türkische Spione mit russischer Feuertechnologie ..." Wenn ich mir eine Schachtel Streichhölzer (spichki) aus Russland mitbringen lasse, dann verfüge ich auch über "russische Feuertechnologie." Weiter unten im Text wird es noch krasser. Man sollte alle Statements aus Ländern der Südschiene (GR, IT, ESP ...) nicht so sehr ernst nehmen, denn die Neigung, Probleme bei anderen zu suchen ist dort noch deutlich ausgeprägter als hierzulande.

[12:05] Der Stratege:

Die Bilder aus Griechenland erinnern frappierend an das, was man im Vergangenen Jahr aus Kalifornien sehen konnte. Dort sind auch Häuser und Autos abgebrannt, sogar geschmolzen, während Bäume vergleichsweise gut da standen. Ob wohl Energiewaffen im Einsatz sind?

[12:40] Vermutlich hat man uns die Autos nicht an dem Ort gezeigt, wo sie ausbrannten.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Das sind für mich ganz "normale" Brandschäden. Die Strasse um die die Autos herum zeigt ebenfalls die Brandschäden. Wenn die Reifen zu brennen beginnen, dann entsteht kurzfristig eine sehr hohe Temperatur die zur Zündung der benachbarten Reifen führt. Bei den fehlenden Brandschäden an den Bäumen. Hier hat die Natur teilweise vorgesorgt. So sind z.B. Korkeichen durch ihre dicke Rinde sehr gut vor Feuer geschützt.

[13:15] Leserkommentar-DE:

Ich werde mir umgehend einen Hut aus Aluminiumfolie anfertigen, damit ich nicht mit ''Energiewaffen'' angegriffen werden kann. Wer einmal Bilder eines Flächenbrandes gesehen hat, dem muss auffallen, dass bei so einem Brand an unterschiedlichen Stellen völlig unterschiedliche Temperaturen geherrscht haben müssen. Die Bestrafung von Unschuldigen hat System. Warum soll Tsipras hier aus der Reihe tanzen?


Neu: 2018-08-06:

Ukraine:

[9:50] ET: Vier Jahre nach Umsturz: Ukraine verliert durch massive Korruption Milliarden

[12:15] Krimpartisan:

Das Problem ist nur, daß die Ukraine die Milliarden gar nicht hat. Armes Land, armes Volk. Zerrieben zwischen Ost und West. Schuld sind einzig und allein die netten Organisationen mit den zwei oder drei Buchstaben! Möge Gott endlich Gerechtigkeit walten lassen!


Neu: 2018-08-04:

Frankreich:

[14:05] Der Bondaffe zu Explosive Situation: Gewalt zwingt Pro-Migranten-Organisation, Tätigkeit in Paris einzustellen

Solidarité Migrants Wilson schrieb einen Brief an die Pariser Verwaltung und erklärte, dass ihre freiwilligen Helfer aufgrund der Spannungen zwischen Polizei und Migranten sowie der massiven Präsenz von Drogenabhängigen nicht länger in der Lage seien, in diesem Gebiet zu arbeiten. Die Gruppe forderte die Stadtverwaltung auf, die Bedingungen im Stadtteil zu verbessern und die Probleme zu lösen.

Hier werden sie die Geister nicht mehr los, die sie selbst ins Land gerufen haben.

[14:15] Für die Neger und Moslems sind diese Gutmenschen auch nur Kuffar.WE.

Großbritannien: 

[10:15] Leserzuschrift-DE zu Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken

Ein weiteres Beispiel für die rasant um sich greifende Verblödungswelle. Bitte passen sie auch auf Ihr Balkongeländer auf, falls ein Einbrecher abstürzt wegen ungenügender Absturzsicherung droht Ihnen eine Verurteilung wegen Körperverletzung und Schmerzensgeldzahlungen. Der Schutz und die "Rechte" von Kriminellen hat in der EU oberste Priorität. Naja wer Idioten, die solche Gesetze und Verordnungen erdenken, wählt, verkraftet auch das.

[10:55] Leserkommentar-DE:

Den Einbrecher dort zu schützen, wo dieser nicht hingehört? Einbrecher müssen also ohne sich zu gefährden ihren Bruch/Straftat machen können! Geht´s noch! Das ist schon eine Pervertierung des Rechts. Konsequenterweise müssten alle Füsse und Gewässer hoch eingezäunt werden. Selbst dort an einem Badesee, wenn sich jemand einen Fuß bricht, haftet auch nicht die Gemeinde, etc. Eine Gesellschaft geht immer an der Dummheit und den Auswüchsen der Herrschenden zu Grunde.

[11:20] Das Beispiel zeigt, wie hirnlose Bürokraten den grössten Unsinn durchsetzen. Weil sie die Macht  haben.WE.

[13:20] Leserkommentar:

Als nächstes werden die grünrotbuntislamischen Betreiber des Genozids an Europas indigener Bevölkerung fordern, dass das Mittelmeer abgelassen wird, damit von den Schmarotzern und Invasoren keiner mehr ersäuft.

[13:25] Krimpartisan:

In erster Linie zeigt es wie geisteskrank und lebensuntüchtig die dekadenten westlichen Gesellschaften inzwischen sind. Sie können nicht überleben und werden zum großen Teil elendigst zugrundegehen.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Schon vor gut 10 Jahren stand in einer Schützenzeitschrift, ich zitiere die damalige Justizministerin sinngemäß, daß ein Einbrecher, der die Bewohner angreift ( was dann kommt, heißt Notwehr ) nicht mit .44 Magnum erschossen werden darf, wenn auch ( die wesentlich kleinere ) 9mm-Waffe im Haus ist, immer die kleinst mögliche Verteidigung muß gewählt werden, denn - UND NUN KOMMT ES - Einbrecher sind wertvolle Mitglieder der Gesellschaft. Das weiß ich deswegen so genau, weil ich es damals Hinz und Kunz erzählt habe, keiner wollte es glauben. Aber ich hatte den Artikel.

Pack und Köter waren wir damals noch nicht, sondern Deutsche, aber schon damals wurde irgendwelches Kroppzeug in den Himmel gehoben, wir haben es nur noch nicht so ganz gemerkt, wo die Reise hinging, jetzt wissen wir es.

[14:20] Die hatte wohl noch nie einen Einbrecher im Haus.WE.

[13:55] Ramstein-Beobachter:

Ich gehe davon aus, dass ein solcher Artikel die Linksgrünislamfaschisten in diesem Land auf ganz feuchte Gedanken bringt und die Hausbesitzer in Germoney verpflichtet werden, eine Inventarliste an die Haustüre zu hängen, damit potentielle Einbrecher auch wissen, ob sich ein Einbruch lohnt. Dies meine ich auch nicht ironisch, denn zurzeit halte ich alles für möglich.

[14:05] Leserkommentar:

Wartet nur, es wird sich jetzt dazu bald ein linksgrünveganv.. psychologischer Gutachter zu Wort melden. Die Erklärung höre ich jetzt schon: " Damit möchten wir den Kriminellen den Reiz und Lust an Einbruch/Raub und Diebstahl nehmen, denn wenn der Reiz und die Gefahr weg ist, wird Einbruch uninteressant. Bitte lassen sie doch zur Mithilfe ihre Haustüren offen stehen."

[14:10] Leserkommentar-DE:

Es gibt noch wesentlich mehr dieser geisteskranken Justiz-Kuriositäten. Da klagen Einbrecher auf Schmerzensgeld, weil die Eigentümer ihre Kellertreppe auf ihrem eigenen Grundstück im Winter nicht gestreut hatten und der Einbrecher ausgerutscht ist oder in einem anderen Fall, weil sie vom Wachhund der Familie bei der Tat verletzt wurden. Und bekommen auch noch Recht, "im Namen des Volkes" natürlich. Ein Einbrecher klagte sogar auf eine lebenslange Rente, da er jetzt "berufsunfähig" ist! Das ist kein Quatsch, das ist deutsche Realität!

Ich bin kein Jurist und kenne mich mit Gesetzesbüchern nicht so aus, aber ich habe ein natürliches Rechtsempfinden, ein Gespür für Gerechtigkeit und das sagt mir sehr deutlich, hier ist was faul im Land. Diese Justiz ist völlig abgehoben und dermaßen weit von einer natürlichen Rechtsstaatlichkeit entfernt, das läßt sich auch nicht mehr korrigieren durch Reformen oder andere Maßnahmen, hier braucht es radikalere Maßnahmen.

[14:20] Es stimmt, es hilft nur mehr die Radikalentferung des heutigen Apparats.WE.


Neu: 2018-08-03:

Italien: 

[10:40] Leserzuschrift zu Italien schickt marokkanischen Straftäter auf den Jakobsweg

Mit 15 verübte Marwan (er hat in Wirklichkeit einen anderen Namen) einen Raubüberfall. Erst jetzt wurde die italienische Justiz (wen wundert’s) aktiv. Sie entschied, den Jungen in Begleitung drei Monate lang auf der berühmten Pilgerstrecke in Spanien marschieren zu lassen. Er ist der erste jugendliche Straftäter in Italien, den man „laufen ließ, damit er auf den richtigen Weg findet“.

30000!!! Euro! Damit ein Messer-Moslem zu therapeutischen Zwecken den Jakobsweg entweihen kann! Was kosten noch gleich etwas Blei und Pulver?

Wen wundert es bei solchen Nachrichten noch, dass Italien finanziell schlecht dasteht?

[11:10] Krimpartisan:

Die Welt wird jetzt ein Ende finden! Selbst auf dem Pilgerweg ist man seines Lebens nicht mehr sicher!!! Finis Italia!

[13:35] Leserkommentar-AT:

Anstatt solcher religiöser Erziehungsmaßnahmen könnte man schweren Straftäter auch auf billige Weise gleich zeigen "wo Gott wohnt". - Auch wenn Papst Franziskus die Todesstrafe jetzt für den katholischen Glauben verbieten lassen möchte.

[14:00] Der Bondaffe:

Wenn der Kerl nicht allzu viel Grips in der Birne hat, marschiert er automatisch weiter bis nach Marokko. Wenn er Glück hat, unterstützen ihn bei diesem beschwerlichen Weg noch ein paar Helfer. Verbrecher weg, Unterstützer auch, was will man mehr?

Solche, verrückte Richter gibt es leider überall, aber üblicherweise kommen sie nicht auf solche Ideen.WE.


Neu: 2018-08-02:

Großbritannien:

[18:05] Mittlerweile Alltag: London Teen Gunned Down in Suspected Gangland Attack Outside Train Station

[14:00] MB: Wenn der Staat mal wieder Geld braucht: Dachdecker muss Strafzahlung leisten, weil er einen vollen Müllbeutel im Transporter hatte

[17:30] Leserkommentar-DE:

Wenn das die Deutschistanischen Geldgierer mitbekommen, wie schnell man hier den nimmersatten Staat reich machen kann. Komische Politessen haben wir auch, die lauern an allen Ecken und Enden und bestrafen den Bürger, weil er ein Auto hat, dieses jedoch, dank sinnloser Verkehrspolitik, nirgenwo mehr parken kann, also...

Ich mache das im kleinen Maßstab genauso wie der gute Dachdecker und von einer Fahrt von Süddeutschland nach Nord  fallen schon mal eine Brottüte, eine Süßwarentüte und mehrere Bananenschalen an - ich bin ein übler Gesetzesbrecher. Vielleicht doch noch zum Gewerbeamt, weil ich ein heimlicher Müll-Großunternehmer bin ?

[18:00] Man sieht, die Diskriminierung der eigenen Steuerzahler durch die Behörden ist in ganz Westeuropa gleich - das selbe Drehbuch.WE.

Frankreich:

[13:45] SKB: Wie ein marokkanischer Leibwächter den französischen Präsidenten Macron stürzen könnte

Griechenland:

[9:00] Jouwatch: Erneute Griechenland-„Rettung“ über 40-55 Milliarden Euro gegen die Stimmen der AfD beschlossen

Dieses Fass ohne Boden wird immer noch mit unseren Steuergeldern subventioniert.WE.


Neu: 2018-08-01:

Schweden:

[17:15] ET: Schwedische Kronjuwelen gestohlen – Polizei veröffentlicht Foto

Nichts ist dort mehr sicher...

Großbritannien:

[13:00] JF: Tommy Robinson wieder in Freiheit

Niederlande: 

[9:40] RT: Amsterdam: Nach Einbruch der Dunkelheit kommt das Chaos

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at