Informationen Europa

Diese Seite befasst sich mit Information aus Ländern Europas (ohne Russland, TR, etc. - das ist Welt) und ohne EU-spezifische Informationen, sowie ohne AT, CH, DE

Neu: 2018-10-20:

Frankreich:

[18:50] Auch gehirngewaschene Politiker: Macron senkt Steuer für Flüchtlingsfreunde

[20:00] Leserkommentar-DE:
Ich hoffe die Franzosen erinnern sich Ihrer Geschichte und daran wie man solche Probleme erfolgreich und nachhaltig löst.
Gebt dem Homo perversus was er verdient! und dankt ihm die Zerstörung eures Landes.

Es wird ganz sicher geschehen.WE.
 

[15:00] PI: Meldeportal gegen die Islamisierung an Schulen

[15:10] Leserkommentar-DE:
Es darf bezweifelt werden, dass diese Maßnahme die Entwicklung Frankreichs zum Kalifat aufhalten oder auch nur verlangsamen kann. Das kann nur der Systemwechsel mit Ausschaffung restlos aller Moslems und deren Sympathisanten. Aber ein guter Ansatz ist es allemal.

So wird es kommen. Diese Massnahme ist vermutlich nur ein Beruhigungsversuch bei der Bevölkerung.WE.

Großbritannien:

[14:50] MB: Ein Staatswesen macht sich überflüssig: Engländer greifen immer öfters auf Privatpolizei „Crimestoppers“ zurück

[10:15] ET: Sexueller Missbrauch junger Mädchen in Großbritannien: Bande von Vergewaltigern zu hohen Haftstrafen verurteilt

Niederlande: 

[9:50] Geschlecht "X": Rechtsstreit verloren: Niederlande stellen ersten Ausweis für geschlechtsneutrale Person aus

[15:20] Leserkommentar-AT:
Ganz einfache Lösung. Es gilt das Geschlecht welches mit den Körpermerkmalen übereinstimmt. Penis vorhanden – dann männlich... Fühlen dürfen sie sich wie sie wollen, aber die Geschlechtsmerkmale sind für die Behörden ausschlaggebend. Somit gibt es nur 2 Geschlechter – Mann oder Frau. Empfindungen/Gefühle haben auf Dokumenten nichts verloren, das ist Privatsache.

Über die Höchstgerichte kann man solchen Schwachsinn aber durchsetzen.WE.


Neu: 2018-10-19:

Schweden:

[15:00] SKB: „Flüchtlingskind“ mit nagelneuem Samsung Galaxy Note 9 und goldener Armbanduhr beschwert sich über Schwedens Sozialleistungen

[13:45] MB: Frohe Kunde aus Schweden: Die Regierung vergibt eine Amnestie auf Handgranaten

[16:30] Leserkommentar-DE:
Um das Thema Schweden war es verdächtig ruhig in den letzten Wochen. Aber die Irren aus dem Norden können es offenbar noch immer. Da kann der vom Aussehen her 30 jährige mit dem neuen Smartphone aber froh sein, dass die Schweden so blöd sind und ihre alten Gewehre freiwillig abgeben. Man muss sich nur mal die Relationen ansehen: Bei der Amnesie auf Schusswaffen wurden 12000 Waffen abgegeben und das in einem Land mit ~7 Millionen Erwachsenen unter den Einheimischen. Das ist knapp einer von 500, der sich da mutwillig zum Opfer gemacht hat. Was für Idioten! Ich wette, das meiste waren Erbschaften von den Alten, die noch wussten, wie man schießt und sich verteidigt und die jungen hirngewaschenen Schweden sind blöd genug, das letzte Notwehrmittel auch noch freiwillig dem dummen wehrunfähigen Staat in die Hände zu drücken. Mehmed, Mohammed und Ahmed werden sich freuen. Da brauchen sie die Handgranate am Ende nicht einmal weit werfen, wenn keiner mehr ein Jagdgewehr mehr hat, um sie sich vom Leib zu halten. Laut Deagle Liste soll Schweden von knapp 10 Mio Einwohnern auf gut 7 Mio fallen. Ich würde eher sagen, dass es dort oben die Differenz aus beiden Zahlen ist, die überleben wird.

Die linke Gehornwäsche in Schweden dauert schon viele Jahzehnte.WE.

Norwegen: 

[8:40] JF: 73 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg: Norwegen entschuldig sich bei „Deutschenflittchen“

[10:45] Alle, die heute mit dem islamischen Feind symphatisieren, sollten sich solche Artikel genau ansehen.WE.

Frankreich:

[13:00] Achgut: Kein Platz für Helden

Gut ein halbes Jahr liegt der islamistische Anschlag von Carcassonne und Trèbes, bei dem der 26-jährige Täter Radouane Lakdim vier Menschen tötete und mindestens 12 weitere verletzte, nun zurück. Unter den Getöteten befand sich auch der Gendarmerie-Offizier Arnaud Beltrame, der sich freiwillig gegen die letzte Geisel austauschen ließ und kurz darauf vom Attentäter getötet wurde. Beltrame, der seine Ehefrau im Juni noch kirchlich heiraten wollte, verstarb am 24. März an den Folgen massiver Schnittverletzungen im Bereich der Kehle. Nun wurde ein Antrag auf Umbenennung eines Platzes zu Ehren von Beltrame im Stadtrat der südfranzösischen Metropole Marseille abgelehnt. Als Grund gab man an, dass sich die Bevölkerung Marseilles in den Jahren verändert hätte und ein solcher Platz die Einwohner „provozieren könnte“.

Marseille - jeder weiterer Kommentar erübrigt sich.
 

[8:30] JF: Oben-Ohne-Foto mit Macron: Krimineller Schwarzer muß in Haft


Neu: 2018-10-18:

Frankreich:

[14:35] MB: Frankreich am Ende: Große Gebiete wurden verloren an islamische Ghettos; „permanent“ droht der Bürgerkrieg

Es wird Zeit für König Luis XX. Der Generalstab hat ja schon angekündigt, dass er sich das Land zurückholen will.WE.


Neu: 2018-10-17:

Frankreich:

[19:30] ME: Journalisten enthüllen: Französische Polizei von Islamisten unterwandert

Vorher war es noch niemandem aufgefallen...

Schweden: 

[13:20] Tichy: DRASTISCHE STRAFEN Was man in Schweden nicht mehr sagen darf


Neu: 2018-10-15:

Frankreich: 

[18:40] ME: Französischer Held, der sich selbst im Kampf gegen den Terrorismus opferte, bekommt keinen Platz, weil das Muslime provozieren könnte

Wie wohl lässt man Marcon & co erpressen?

Italien:

[13:35] RT: Italiens Innenministerium siedelt Migranten aus Vorbild-Dorf um

Ungarn: 

[12:25] ET: Verschärftes Gesetz gegen Obdachlose in Ungarn in Kraft getreten


Neu: 2018-10-13:

Großbritannien:

[19:00] ET: Zeitplan: Der Brexit-Deal soll am Sonntag stehen – Britische Regierung soll diesen am Montag genehmigen

Warum so plötzlich?WE.

[20:00] Der Preusse:
Ja, warum so plötzlich am Montag? Steht am Dienstag was an ?????

Es könnte mit dem Systemwechsel zu tun haben, wir wissen es leider nicht.WE.

Italien:

[13:00] Krone: Lega-Sitz beschädigt: Briefbombe kurz vor Salvini-Besuch explodiert

Die Explosion weckte in der Nacht Anrainer, die die Polizei alarmierten. Zwei mutmaßliche Täter wurden identifiziert und angezeigt, gab der Trentiner Landeshauptmann Ugo Rossi bekannt.

Die beiden wollten nur "Haltung" beweisen.

Belgien: 

[10:50] GG: Frauenrechtlerinnen entsetzt: „Partei Islam“ will in Belgien SCHARIA-STAAT schaffen! Frauen dann nur noch Bürger „zweiter Klasse!“

[15:10] Krimpartisan:

Ich muß jetzt einmal laut klatschen und Hurra! schreien! Denn etwas anderes haben diese kranken Tussen nicht verdient!!!


Neu: 2018-10-12:

Italien: 

[14:30] Silberfan zu Ifo warnt vor Staatspleite Italiens

Die Warner warnen sich seit Jahren fast zu Tode und wir warten uns fast genauso, wissen aber das es dann ganz anders kommt und dann sogar echtes Blut durch die Straßen strömt.

Jetzt jederzeit sollte es losgehen.WE.

Frankreich: 

[9:35] ET: Bei Präsident Macron ist der Lack ab

[14:00] Leserkommentar-DE:

Man kann Macrons Abstieg auch gut an den französischen Radioinhalten festmachen. Zuletzt durften die Royalisten häufiger erklären, warum Monarchie noch zeitgemäß ist! Heute war der Wind of Change beim französischen Privatsender Europe 1 (Medienriese Lagardère) zu spüren. Dieser Sender bedient normalerweise genau die gleichen volksbedrohenden Narrative wie die deutschen Rotfunkanstalten. Heute aber ein sehr langes Interview mit Philippe de Villiers, dem Gründer der christdemokrastischen, nationalkonservativen Partei „ Mouvement pour la France, MPF“, die zwischen AfD und dem verschollenen CSU- Kern zu verorten ist. Total verkehrte Welt. Der Mann durfte ausreden und in aller Länge seine „rääächten“ Positionen ruhig, klar und verständlich erläutern. Klasse. Die Moderatorin stammelte die ganze Zeit und versuchte den Multikultidriss unserer Nachbarn mit Mbappé und der Equipe Tricolore schön zureden, was überhaupt nicht gelang.

Ich bin gespannt, wann unsere hochbezahlten, multikultischwätzenden Fakemoderatoren aufhören, jeden vernünftigen Diskussionsansatz kluger deutscher Köpfe wie Boehringer und Meuthen etc. mit der Nazikeule niederzumetzeln.

FR braucht offenbar etwas mehr Monarchie-Werbung als wir.WE.


Neu: 2018-10-11:

Frankreich: 

[10:25] Zuerst: Unverhüllter Gewaltaufruf: Schwarzer Rapper ruft zur Ermordung Weißer auf


Neu: 2018-10-10:

Frankreich:

[20:10] Mitteleuropa: Sogar linker Politiker sieht Frankreich in Gefahr eines Bürgerkriegs

Großbritannien:

[19:55] Jouwatch: Britische Armee schäumt: Soldaten lassen sich mit Tommy Robinson fotografieren

So ein Foto ist ein Stachel im Fleisch des Establishments.
 

[14:40] RT: Großbritannien ernennt Ministerin für Suizidprävention

[14:35] Jouwatch: In London gibt es 100 offizielle Scharia-Gerichte

423 neue Moscheen gibt es in London, zu den Gebetszeiten sind sie übervoll, im Gegensatz zu den christlichen Gotteshäusern, die immer mehr an Gläubigen verlieren. Im Jahr 2020 werden sich erstmals 683.000 Moslems in ihren Moscheen Allah unterwerfen, nur noch 679.000 Christen sollen dann Jesus Christus preisen, berichtet Saudi Gazette.

Großbritannien ist in seiner Entwicklung Deutschland um einiges voraus.

Griechenland: 

[12:00] ET; 376 Milliarden Euro: Griechenland fordert mehr Reparationen als bislang bekannt

Griechenland fordert mehr Kriegs-Reparationen von Deutschland als bislang bekannt - insgesamt bis zu 376 Milliarden Euro.

Jedes halbe Jahr oder so kommen solche Forderungen. Das ist griechische Innenpolitik. Nur deutsche Linksparteien würden da mitspielen: War klar: Gysi zeigt Verständnis für Griechenlands Forderungen.WE.

[13:00] Der Silberfuchs:
Dazu muss man wissen: Gysi ist Jurist, er (oder seine Kollegen) will/wollen prozessieren oder Verträge entwerfen. Außerdem gilt es, dem Deutschen Volke noch ein paar mehr Euronen abzunehmen.

Gysi ist aus der Juristerei schon lange draussen. Allerdings dürfte er den deutschen Schuldkomplex besonders intensiv gefressen haben.WE.


Neu: 2018-10-09:

Dänemark: 

[13:55] Pläne des Regierungschefs: Arbeiten ja, bleiben nein: Dänemark schafft die Integration ab


Neu: 2018-10-08:

Griechenland: 

[14:00] Sputnik: Griechenland und die Lüge von der „überwundenen“ Finanzkrise

Die nächsten Hilfszahlungen werden kommen müssen, und bezahlen wird dafür in erster Linie die arbeitende griechische Bevölkerung, von der 35 Prozent bereits an oder unter der Armutsschwelle leben, deren Mittelschicht inzwischen von einer Steuerlast von bis zu 75 Prozent erstickt wird und deren Senioren im Januar eine weitere (die 23.) Rentenkürzung, diesmal um 18 Prozent, werden hinnehmen müssen.

Irgendwann muss einfach der Schuldenschnitt erfolgen.


Neu: 2018-10-07:

Großbritannien: 

[13:00] DM: Number 10's secret plan for a 'Car Crash Brexit': Secret 'war games' held to tackle fuel crisis and medicine shortages if Chequers plan is rejected


Neu: 2018-10-06:

Schweden: 

[9:55] Gatestone Institut: Schweden: Anti-Einwanderungs-Partei wird Zünglein an der Waage


Neu: 2018-10-05:

Frankreich:

[9:10] Jouwatch: Macron zu armen Rentnern: „Beschwert euch nicht“

Die Frauen hatten sich bei ihm über „schmerzhafte“ Einschnitte durch die Anhebung der Sozialsteuer und die damit verbundene Rentenkürzung beklagt. Macron wies die älteren Damen daraufhin zurecht: „Das Einzige, was man nicht machen darf, ist, sich zu beschweren.“ (...) Laut neuer Umfragewerte hat die Beleibtheit Macrons einen neuen Tiefstand erreicht. Nur noch 29 Prozent sind mit seiner Arbeit zufrieden.

Hollande hatte zu diesem Zeitpunkt seiner Präsidentschaft nur noch 23 Prozent Zustimmung. Macron möchte ihn noch einholen.

Italien: 

[8:35] PP: „Forza, Amici!“ Salvini-Partei Lega Nord erobert Südtirol


Neu: 2018-10-04:

Italien: 

[8:10] Staatsverschuldung: 0,8-1,6-2,4 – Italien am Scheideweg?


Neu: 2018-10-02:

Großbritannien: 

[14:00] MB: Sie träumen vom Soldatenberuf, sind aber völlig unsportlich? Na, dann probieren Sie es bei der britischen Armee!


Neu: 2018-10-01:

Frankreich: 

[13:10] Auf Saint-Martin: Stinkefinger-Foto mit Macron sorgt für Aufregung

Für Empörung sorgt derzeit ein Foto des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Darauf zu sehen: der Staatschef und zwei junge dunkelhäutige Männer, von denen einer, mit freiem Oberkörper, den Mittelfinger in die Kamera hält. (...) Einer der beiden jungen Männer auf dem Foto sei erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen worden, nachdem er eine Haftstrafe wegen eines Überfalls abgesessen hatte.

Währenddessen kämpft man in Paris mit den Folgen des Drogenhandels durch illegale Einwanderer: Fixerstuben für Drogensüchtige lösen nicht das städtische Drogenproblem

[13:40] Der Bondaffe:

O la la, auf der Bildern sieht man sehr genau, wie der Herr Präsident mit den prachtvollen Körpern der jungen Schwarzhäutigen umzugehen weiß. Das sind Umarmungen, die kommen nicht einfach so. Da kommt man schon ins Schwitzen.

[14:20] Der Schrauber:
Das Foto sieht aus wie ein Werbeplakat für einen Schwuchtelporno!

Die Öffentlichkeit soll es wohl so interpretieren.WE.

[15:15] Der Silberfuchs:
Auf Twitter geisterte dazu bereits gestern noch ein zweites Foto herum. Die beiden Getönten waren darauf auch zu sehen, wieder in eindeutig zweideutiger Pose, der dunklere mit hunderten Schweißperlen am Oberkörper (Rücken). Macron darauf mit einem vollkommen zugedröhnten Gesicht ... Kommentar darunter (deutsch): "... und hier vollkommen durchgepudert." Diese Bilder dürften vielen Franzosen besonders bei der Legion, Militär und Polizei aber auch im Volk ordentlich aufstoßen.

Damit alle wissen, wen sie da gewählt haben.WE.


Neu: 2018-09-30:

Frankreich:

[18:00] ET: Frankreich: Rettungskräfte im Department Var künftig nur noch mit schusssicheren Westen im Einsatz

[10:00] MB: Afrique sur Seine - Mob drischt wie eine wildgewordene Horde mit Stöcken auf Jugendlichen ein (Video)


Neu: 2018-09-26:

Italien: 

[13:15] FMW: Italien: Wirtschaftsminister verspricht Geschenke für alle – aber wer zahlt´s?

Sollte Italien aus dem Euro ausscheiden (was Stimmen in der italienischen Koalition schon länger fordern), müßte es – so hat es Draghi vor einigen Monaten klar formuliert – die Target2-Defizite bezahlen. Aber mit was? Mit Lira? Deutschland jedenfalls ist am Verwundbarsten bei einem ja durchaus möglichen Ausscheiden der Italiener aus dem Euro aufgrund seiner massiven target2-Überschüsse – und bliebe dann sehr wahrscheinlich auf eben diesen Forderungen sitzen.

Wer so hohe Schulden hat, hat damit auch eine entsprechend gute Verhandlungsposition.

[13:50] Der Bondaffe:
So schlecht ist die Idee von Italiens Wirtschaftsminister Giovanni Tria nicht. Vor dem EURO macht das die Italiener mit sich selbst aus. Hohe Ausgaben entsprachen hohen Krediten nebst hohen Zinsen und Währungsabwertung. Dann kam der EUR0 und die Italiener mußten sich disziplinieren bzw. wurden diszipliniert. Dann aber kamen die Flüchtlinge und die Gesellschaft begann sich zu verändern. Jetzt kommt die alte Idee wieder neu auf und davor haben die EU-Oberen wirklich Angst. Warum nicht hohe Ausgaben und hohe Kredite? Die Zinsen bleiben niedrig und die Währung relativ stabil. Warum Rücksicht nehmen auf die EU oder gar auf Deutschland? Nimmt die EU Rücksicht auf Italien? Und somit ist das wohl des Rätsels Lösung. Wenn sich ein großer Staat wie Italien nicht mehr um die Schuldengrenzen kümmert und Geld einfach produziert und verteilt, dann kann man den EUR0 sprengen. Nachahmer gibt es dann auch und die Finanziers der EU, nämlich die Deutschen, kommen in arge Bedrängnis. All das ist hohe Psychologie. Wenn Tria oder Salvini es schaffen, die Zinsen in der EUR0Zone steigen zu lassen, ist der Fall auch erledigt.

Politiker machen einfach gerne Wahlgeschenke.WE.


Neu: 2018-09-25:

Schweden: 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu  Rechtspopulisten entscheidend: Schweden: Löfven verliert Misstrauensvotum

Beim Vertrauensvotum im Parlament stimmten die vier bürgerlichen Parteien zusammen mit den Schwedendemokraten gegen Löfven. Eine Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten in der Regierung hat der Spitzenkandidat der Allianz, Ulf Kristersson, aber bislang ausgeschlossen.

Die sind genauso "intelligent" wie die deutschen Politiker. Alles, was irgendwie für die eigene Bevölkerung stehen würde, wird ausgeschlossen. Die Folgen werden sie aber auch eines Tages mittragen müssen.

[13:45] Diese Koalitionsverhandlungen dürften lange dauern.WE.


Neu: 2018-09-21:

Italien: 

[14:00] ET: Wie in Deutschland: Italiens Sozialdemokraten im Jammertal – Lega im Höhenflug


Neu: 2018-09-20:

Frankreich:

[19:35] RT: Nach Bildern von IS-Hinrichtungen: Gericht ordnet psychiatrische Untersuchung von Marine Le Pen an

Das ist eine leicht durchschaubare Aktion, um einem politischen Gegner zu schaden.

[20:05] Der Mitdenker:

Wenn die Pfötchenheber des Kanzleretten-Vereins auch nur annähernd geistig so gesund wären wie Marine Le Pen, hätten wir einen normalen Staat. Diese Bilder, nie in den Lügenmedien gekommen, gehören auf Seite 1 von Speichel & Co., damit Michel sieht, was für Pack im Land ist.

[20:15] Überall in Westeuropa läuft das gleiche Drehbuch ab, das alles, was heute oben ist, zu Lakeien des Islams macht.WE.

Ungarn:

[19:20] Mitteleuropa: Trotz EU-Verfahren: Stop-Soros bleibt

Schweden: 

[15:05] JF: Schwedin droht Haftstrafe wegen verhinderter Abschiebung


Neu: 2018-09-18:

Ungarn: 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Ungarn will seine Grenzen selbst schützen und protestiert gegen Stationierung von Frontex im Land

Viktor Orban sagt: Es sei "inakzeptabel, dass Brüssel versucht, Ungarn das Recht zu nehmen, seine Grenzen zu schützen". Er sprach sich vehement gegen die Stationierung von Frontex-Truppen im Land aus.

Egal, was man Orban sonst so nachsagt - ich beneide die Ungarn um ihren Staatschef.

[11:10] Ja, wir sollen sehen, welche Hochverräter bei uns im Gegensatz zu Osteuropa an der Macht sind. Das ist Absicht.WE.


Neu: 2018-09-17:

Slowakei: 

[13:50] AKW Mochovce: Pfusch auf AKW-Baustelle: „Katastrophe droht!“


Neu: 2018-09-14:

Allgemein: 

[9:20] Jouwatch: Dalai Lama: „Europa gehört den Europäern“

Der Dalai Lama hat sich bei einem Besuch in Schweden dafür ausgesprochen, dass Flüchtlinge nach dem Ende der Gefahr in ihrem Heimatland dorthin zurückkehren. „Europa gehört den Europäern“, sagte er bei einer Konferenz in Malmö.

Von den deutschen Mainstreammedien hat nur ein einziges (Welt) einen Artikel dazu gebracht.


Neu: 2018-09-13:

Schweden:

[18:40] Das gehört jetzt auch zu Schweden: Schwedische Gefängnisseelsorgerin packt aus: „Vergewaltigungen und Misshandlungen gehören in Afghanistan zur Kultur“

[13:45] Leserzuschrift-DE zur Wahl in Schweden + zu den Folgen linker Gehirnwäsche:

Ergebnisse der No-Go-Region Rinkeby (= bereits eroberte Islam- und Scharia-Zone) mit einer Migrantenquote von 90 % in der Bevölkerung: Sozialisten mit 77%, Kommunisten mit 12 % und Schwedendemokraten mit nur schlappen 3 %! Das bedeutet leider, dass sich die Migrationspolitik für die Umvolker überdeutlich auszahlt und dass die Volksverdünner ihr großzügig von Sozialisten geschenktes Wahlrecht nun als bunte Wahlwaffe gegen das schwedische Volk richten. Schlimmes Signal, denn nun werden die Linken die Migration weiter fördern, um die Schwedendemokraten zu "neutralisieren". Demokratisch gesehen führt das schwedische Volk unter Anleitung ihrer linken Elite an sich selbst einen Genozid durch. Mit demokratischen Mitteln nicht mehr zu stoppen! Diese Erkenntnis wird die Wut der echten Schweden steigern.

Schweden ist sehr grosszügig bei der Vergabe der eigenen Staatsbürgerschaft. Hier sieht man, was die Moslems wählen.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-CH zu Schweden geht unter und wir werden die nächsten sein!

Jetzt wird also das selbsternannte Multikulti-Paradies Schweden erstes Opfer seiner maximalen Toleranz und Weltoffenheit, die beträchtliche Hirnschäden im Volk hinterlassen haben. Was für eine Schande! Gnadenlose Selbstkasteiung und bodenlose Selbstaufgabe eines Volkes, das noch nicht mal dazu gezwungen wurde und wird. Schlimmer noch - es zwingt sich selbst. Kann man das begreifen? Ich nicht, da fehlt mir scheinbar irgendein bestimmtes Gen.

Mindestens 70 Jahre sozialistischer Gehirnwäsche haben das geschafft.WE.


Neu: 2018-09-12:

Niederlande: 

[8:45] Sputnik: Medien entlarven Unterstützung an syrische Terroristen durch die Niederlande


Neu: 2018-09-11:

Italien:

[18:00] SKB: Italien: Salvini verbittet sich UN-Belehrungen in Migrantenkrise und erwägt Stop der Finanzierung

Ein Innenminister mit echtem Rückgrat. Wir haben meist nur wirbellose Tiere als Politiker.WE.

Schweden: 

[13:00] Jouwatch: Wahlfälschung aufgedeckt: Schwedendemokraten bekommen zunächst ein Mandat mehr


Neu: 2018-09-10:

Schweden:

[17:15] Der Jurist: Wahlbetrug in Schweden!

Die Schweden dürften doch nicht ganz so dämlich sein, wie es das Wahlergebnis vermuten lässt. Auf Sozialen Medien wird häufen sich unter dem Hashtag #valfusk2018 die teils mit Videos dokumentierten Wahlbetrügereien.

Ebenso wird offen nach Trump und Putin gerufen, um das Land von der Diktatur der fehlgeschlagenen Demokratie zu befreien. Zusammengefasst: Die Schweden sind reif für einen neuen Häuptling!

Nur kennen wir den neuen Häuptling leider noch nicht.WE.

[17:40] Der Mitdenker:

Deutschland und Schweden kämpfen mit aller Macht um die Weltvormachtsstellung in Volksverrat und Niedertracht gegen die autochthone Bevölkerung. Auch um Europas Spitzenplatz in Vergewaltigung und Mord durch Subhumanoiden, die meisten Lügen in den Tageblättern und sonstigen regierungsnahen Medien. Zwei Nationen machen sich zum Gespött der Welt und die Völker leiden unter der ideologischen Knute von wenigen Wahnsinnigen ( und ganz vielen Speichelleckern ).

Nach dem Krieg müssen alle Geschichtsbücher verbrannt werden, bis auf die Exemplare für's Museum. Neue Historiker werden Jahrzehnte neu beleuchten müssen - z.B. wie es sein konnte, daß Mord ( aber nur durch Merkels Götter ) fast i.O. ist, aber das Protestieren dagegen als "Nazi" verunglimpft wurde. Vielleicht mit folgender Fußnote: Blogs waren, spätestens ab 2015, die einzige Möglichkeit, Wahrheiten zu erfahren, nicht rund um die Uhr mit Lügen zugeschüttet zu werden.
Besonders hilfreich und wegweisend waren damals: hartgeld.com, der N8wächter, PI, Michael Mannheimer.

Ja, es wird neue Geschichtsbücher geben, in denen die "Errungenschaften" der Demokratten aufgelistet werden. Auch den Wahlbetrug.WE.
 

[12:00] ET: Perfektes Patt nach der Parlamentswahl – Ministerpräsident Löfven zum Rücktritt aufgefordert

[7:10] Focus: Erste Ergebnisse der Wahl in Schweden – schwierige Regierungsbildung erwartet: Sozialdemokraten gewinnen, Rechtsextreme werden drittstärkste Kraft

Sozialdemokraten 28,3 Prozent
Sammlungspartei (konservativ moderat): 19,8 Prozent
Schwedendemokraten 17,7 Prozent

Warum die Roten nicht stärker abgestraft wurden, kann man sich vorstellen. Schliesslich ist das die Partei der Systemlinge, davon gibt es mehr als genug. Leser haben uns informiert, dass es mit dem Wahlgeheimnis in Schweden auch nicht weit her ist: die Wähler nehmen den Stimmzettel ihrer Partei von mehreren Stapeln, gehen damit in die Wahlzelle und stecken ihn in den Umschlag. Aber jeder sieht, welcher Stimmzettel genommen wurde.WE.

[9:00] Der Schrauber:

Fazit: Der Wähler hat, zuverlässig wie immer, versagt und es bleibt alles, wie es ist. Ganz klar brauchen auch die konservativen Kräfte nicht zu feiern, daß sie ein paar Stimmchen mehr bekommen haben, es stehen immer noch 17% Klardenkende gegen 83% Vollidioten und Parasiten, Verräter und Feiglinge. Wahlen bringen also überhaupt nichts, außer Verzögerungen durch Warten auf Ergebnisse und hinterher lähmende Enttäuschungen. Widerstand und totale Destruktivität ist gefragt, ohne Revolution geht nichts, bis wirklich alles zusammenkracht.

[11:15] Krimpartisan:

Zum Schrauber: Sie haben ja so recht!!! Ob 83 % Vollidioten wie in Schweden oder 87 % Vollidioten wie in Deutschland bleibt sich vollkommen gleich. Es sind jeweis 80 % zu viel für ein gesundes Volk.

[12:15] Von Vollidioten sollte man nicht unbedingt sprechen, denn das heute herrschende Links-System hat enorme Propaganda-Kapazitäten.WE.

[12:30] Leserkommentar-CH:

Laut Gaussscher Normalverteilung sind meiner Meinung nach max. 10% der Menschen fähig selbstständig zu denken. Das war in der Vergangenheit so, ist heute so und wird auch in Zukunft so bleiben. Wobei die 10 % wahrscheinlich noch zu hoch angesetzt sind!

Ein anderes Wahlergebnis lässt das betreute Denken nicht zu.

[14:25] Leserkommentar-AT:
Das betreute Denken gibt es nicht nur alleine beim Volk sondern auch die Politiker, Medien, Justiz... fallen darunter. Durch die Handler erhalten sie ihr betreutes Denken die geben es dann nur weiter an das Volk.

Überall wird gesteuert, etwa durch Erpressung. Schon seit Jahrzehnten.WE.

[14:35] Leserkommentar-DE:
Glauben hier allen Ernstes noch so viele Leser, daß das Establishment sich vom Stimmvieh "abwählen" lassen würde? Wer in der "Demokratie" die Macht ausübt, der kontrolliert auch die Stimmauszählung und besetzt diese Positionen mit Günstlingen die für das "richtige" Ergebnis sorgen, das der Pöbel vielleicht gerade noch für glaubhaft hält. Die "geheimen" Wahlen tun ihr Übriges dazu, das öffnet dem beabsichtigten Wahlbetrug die Tore geradezu sperrangelweit.

Wahlbetrug ist eine Sache, aber es sind zu viele Günstlinge von den Sozialdemokraten abhängig, daher wurden die wieder stärkste Partei.WE.

Allgemein:

[13:50] Staatsstreich: Zwei Bücher über das dicke Ende des europäischen PeterPanismus


Neu: 2018-09-08:

Kroatien:

[16:50] Leserzuschrift-AT: Reisebericht Kroatien:

An der Grenze SLO-CRO wird jedes Auto kontrolliert, welche Gestalten da ein- bzw. ausreisen. Teilweise werden auch die Pässe gescannt, obwohl beide Länder EU sind. Eine Woche lang quer durch Istrien habe ich keine 10 Muselweiber, Araber od. Nigger gesehen. Und jene die ich sah, waren Touristen, händchenhaltend mit einem weißen Dummweib, -mann.

Ist natürlich eine punktuelle Beobachtung, aber die halten ihr Land anscheinend genetisch sauber, obwohl sie eine verdammt lange Grenze zum muslimischen Vorposten von Europa haben: Bosnien.

Und all die Urlaubsfreude verfliegt sofort wieder, wenn man in der Heimat durch die Landeshauptstadt fährt, wo an jeder Ecke ein Rudel männlicher Eroberer herumlungert.

Die Kroaten und auch die Serben mögen die Moslems generell nicht. Wegen ihrer Erfahrungen.WE.


Neu: 2018-09-07:

Schweden: 

[12:05] Der Bondaffe: Schwedenkrone:

In Bezug auf Schweden kann man die vielen aktuelle Entwicklungen im Land recht gut an der Entwicklung der Währung ablesen. Da sieht es schon düster aus, aber der entscheidende Ausbruch fehlt noch, das ist aber nur eine Frage der Zeit. Die wichtige Notierung gegen US-Dollar zeigt 9,08 Schweden-Kronen für 1 USD an. Die ist im monatlichen Langzeitvergleich seit 2003 nahe der "Sollbruchstelle". Notierungen über 9,20 SEK pro $ führen zu starken wirtschaftlich Turbulenzen im Land. Schweden ist auf jeden Fall der heißeste Crash-Kandidat in Europa außerhalb der Eurozone. Man sieht wieder den großen Plan. Schweden erfüllt eine Aufgabe. Die vollkommene Dekadenz und Hingabe an Multikulti wird einen hohen Blutzoll fordern.

[14:15] Noch ist es nicht kritisch.WE.
 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Schwedische Künstler setzen vor Parlamentswahl Zeichen gegen rechtsextreme SD

Wenige Tage vor der Parlamentswahl in Schweden haben zahlreiche Kulturschaffende einen Boykottaufruf gegen die rechtsextremen Schwedendemokraten (SD) gestartet. Mehr als 250 Komiker, Schriftsteller und Musiker unterzeichneten einen Appell des Schauspielers Kjell Bergqvist auf Facebook. Rund 90.000 Nutzer des Online-Netzwerks schlossen sich bis Donnerstagmorgen der Gruppe "Alles außer die SD" an.

Mir gefällt diese Formulierung dieser linken Aktion besser: “Breites Bündnis der Unanständigen und verkommenen Dekadenzvertreter hetzen gegen die SD.” Alle mögliche Branchen mischen sich nun direkt in Politik ein. Positionieren sich linksradikal. Das ist unanständig und faschistisch. Alles ist jetzt durchdrungen von Multikulti-Beklatschungs-Zwang.

Das war wahrscheinlich eine Versammlung von Künstlern, die ihr Einkommen nicht am freien Markt erwirtschaften. 

[9:35] Ramstein-Beobachter:

Solche Meldungen lese ich sehr entspannt. Sollte nicht bald etwas passieren, wird Schweden das erste Land sein, welches komplett an den Islam fällt. Die "Künstler" werden dann sehr schnell feststellen, dass das was sie tun Haram ist und nicht jeder wird über ausreichend Geld verfügen, um sich absetzen zu können. Deren "Fans" wird es noch härter treffen, oder wie ich in einem sozialen Netzwerk geschrieben hatte, werden Konzerte wie in Chemnitz, oder das Rauchen und Alkoholtrinken in der Öffentlichkeit komplett verboten sein. Die Einhaltung wird von der Scharia-Polizei strengstens überwacht und Zuwiderhandlungen sofort sanktioniert. Also rate ich den Schlafschafen sich auszutoben, denn bald ist es damit so oder so vorbei.

[9:40] Krimpartisan:

Daran sieht man wieder exemplarisch: Das Fratzenbuch verkörpert die moderne, "zeitgemäße" Form des Nationalsozialismus der 30er Jahre! Und solche, die diese Aufrufe unterschreiben (neudeutsch: liken) sind reine Faschisten in ihrer übelsten Form!

[11:00] Die Künstler wurden bewusst auf Links getrimmt, ob sie jetzt vom Staat leben, oder nicht. Weil sie Meinungs-Multiplikatoren sind.WE.

[14:20] Der Bondaffe:

Der radikale schwarz-moslemische Mob dürfte im Angriffsfall keinen Unterschied machen, ob es sich um einen weißen "Freund und Unterstützer" handelt oder nicht. Aus deren Sicht muß alles weg was "weiß uind schwedisch" ist. Insofern übernimmt diese Mob die Drecksarbeit an den linken Unterstützern. Letztendlich kommt es nur darauf an, wie man eine aufgebrachte Menge mit einem Gesamt-IQ von 50 gezielt gegen die eigenen Verräter einsetzt.

Nein, diesen Unterschied macht der Islam-Mob nicht, für den sind wir alle Kuffar. Das können sich diese Linken aber nicht vorstellen.WE.


Neu: 2018-09-06:

Großbritannien:

[19:20] MB: Zivilisationskompetenz in Manchester sinkt unter das Niveau des Fahrradfahrens

Frankreich:

[18:45] Gatestone Institut: Katar: Frankreichs großzügiger Moscheefinanzierer

[19:40] Der Mitdenker:

Wenn wir wüßten, wer hierzulande all diese Kasernen des Feindes finanziert hat - uns würde wohl der Bissen im Munde steckenbleiben. Der kleinste Teil sind wohl Spenden der hiesigen Bückbeter, eine Masse wird aus den Ländern kommen, die aktiv die weltweite Islamisierung fördern und brat' mir einer einen Storch, wenn da nicht, auf ganz undurchsichtigen Kanälen, die eine oder andere Deutsche Steuer-Eurone geflossen ist. Bekanntermaßen scheuen die ReGIERigen weder Kosten noch Mühen, unser Volk in die Steinzeit zurückzubefördern. Für Merkels Mörder-Gäste nur das Beste.

[20:00] Es ist bekannt, dass Saudiarabien, Katar und die türkische Religionsbehörde die teuren Moscheebauten bei uns finanzieren. Aber es wird nicht in den Medien breitgetreten.WE.

Italien: 

[16:40] Zuerst: Italiens Regierungspolitik: „Refugees“ not welcome – Salvinis „Lega“ auf Rekordhoch


Neu: 2018-09-04:

Schweden:

[13:30] ET: Schweden: Hochmut kommt vor dem Rechtsruck

Slowenien: 

[12:40] Krone: Bewaffnete Bürgerwehr formiert sich in Slowenien

Das ist wohl eine Antwort auf die Unsicherheit durch die löchrige Grenze.


Neu: 2018-09-03:

Schweden: 

[18:50] ET: Parlamentswahlen in Schweden: National-konservative Schwedendemokraten legen weiter zu

[8:35] Unzensuriert: Wahl in Schweden am 9. September: Umfragen sehen Schwedendemokraten auf Platz zwei

[8:50] Krimpartisan:

Und auf Platz 1 sind natürlich weiterhin die Volksverräter und Mörder-und Vergewaltiger-Importeure. Der Genozid an den Schweden feiert fröhliche Urständ. Tolle Leistung der Schweden!!!

[9:25] Dazu passend: Schweden: Musik-Festival als männerfreie, islamisierte Zone, Schweden: Failed State - Malmö 10 Morde dieses Jahr

[12:00] Zum Krimpartisan: auch din Schweden gibt es den Propagandaapparat in der Hand der Linken. Noch ärger als bei uns.WE.

[15:45] Silberfan:
Auch dort wird es noch sehr viele Tote geben und die rechten Parteien dazu gewinnen. Komisch das der Spiegel den Zusammenhang nicht versteht, dass dieses Wahlverhalten den Linken anzulasten ist, wie auch bei uns, stattdessen klingt deren Logik dann so, als würden die rechten Parteien ihnen und den Mördern den Spass verderben, na wer da wohl irre ist?

Dazu bedurfte es jahrzehntelanger Gehirnwäsche.WE.


Neu: 2018-09-01:

Frankreich:

[19:30] Leserzuschrift-FR: Vernegerung in Frankreich vollstaendig abgeschlossen:

Wir kommen gerade von einem Familienurlaub, von einem ruhigen Campingplatz in einem Naturpark ,in der Naehe von Guerande wieder. Ich sehe den Zustand Frankreichs mittlerweile als hoffnungslos an. Selbst auf dem entlegenen Campingplatz springen lauter Neger herum . Negerfamilien mit vielen Kindern, aber auch Sozialarbeiterinnen, die Negerkinder aus Vorstadtnegerfamilien mit in den urlaub nehmen. Bezahlt schliesslich alles der Staat. Aber auch viele weisse SCHlXXX die mit Negern rumhaengen. Und jetzt mal ehrlich, von den Weissen kann man keinen Widerstand erwarten. Die kriechen alle den Negern in den Arsch. Zb war da ein Vater mit seiner kleinen Tochter, die wegen einer Verletzung eine Beinschiene trug ; Ein Mohrenkind rannte das Maedchen um, viel dabei hin und anstatt dass der Vater sich um seine Tochter kuemmerte, schimpfte er die Kleine aus und rannte zu den Negern ,um sich tausendmal zu entschuldigen, genauso wie die Animatoren. Auch im Fernsehen sind wirklich ueberall Neger zu sehen . bei den weissen Familien, die noch etwas im Kopf haben , da sind die Buben duenne, bebrillte Huehnchen , wahrscheinlich Allergiker und Asthmatiker . Negerkinder wiederum strotzen vor Kraft, ausser sie sind Inzuchtgeschaedigt. St.Malo hat mich positiv ueberrascht. da treiben sich kaum neger herum und dennoch kaum setzt man sich alleine wohin ,setzt sich so ein dummdreister, grinsender Neger neben dich -eckelhaft diese aufdringliche Brut.

Wie sagte der französische Generalstab schon 2016: wir holen uns unser Land zurück. Unter König Luis XX.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at