Informationen Europa

Diese Seite befasst sich mit Information aus Ländern Europas (ohne Russland, TR, etc. - das ist Welt) und ohne EU-spezifische Informationen, sowie ohne AT, CH, DE

Neu: 2018-04-19:

Spanien: 

[15:00] JF: Zigeuner-Clan: Deutscher erobert besetztes Haus auf Mallorca zurück


Neu: 2018-04-18:

Schweden: 

[12:45] Gatestone Institut: Schwedens Krieg gegen die Redefreiheit


Neu: 2018-04-17:

Großbritannien:

[18:45] Staatstreich.at: 2 Gas-G’schichtln – Zwischenstand

[15:25] WB: Schockierender Erlebnisbericht Rotherham-Opfer packt aus: Wir waren für die Pakistaner „weißer Müll“

[13:45] Jouwatch: Sellner in UK: Dschihadisten dürfen rein, Patrioten nicht


Neu: 2018-04-16:

Großbritannien:

[17:50] Breitbart: London: Two Killed in 30 Minutes Overnight, U.S. Visitors Fearful of ‘Crazy’ Violent City

Damit erhöht sich die Mordanzahl bereits auf 59.
 

[16:00] Jouwatch: Birmingham: Straßenkampf mit Machete – 58stes Messeropfer in London

Das frühere Empire ist zum Gangland verkommen.WE.


Neu: 2018-04-15:

Großbritannien:

[17:40] Krimpartisan zu Aus Angst vor kompromittierenden Daten: London erwägt Cyberattacken auf Russland

Ach, ist dieses jetzt die Vorausattacke gegen die aus Moskau kommenden Aufdeckungen der kriminellen und ekelerregenden westlichen Machenschaften...!? Nach dem Motto, Präventivschlag sichert die besten Siegeschancen...oder: wer zuerst lügt hat gewonnen...

Es wird Zeit für die wirklichen Grauslichkeiten...
 

[8:25] ET: Schweizer Labor: Das Skripal-Gift wurde nie in Russland entwickelt und stammt wohl aus dem NATO-Arsenal

Damit brechen die britischen Vorwürfe gegegen Russland wohl endgültig zusammen. Diese Ablenkung ist damit abgehakt.WE.


Neu: 2018-04-11:

Spanien: 

[19:25] Welt: Roma-Clans auf Mallorca: Besetzte Villa wird als „Diebstahl-Zentrale“ genutzt

Wenn Hausbesetzer in ein leeres oder im Moment unbewohntes Haus eindringen, muss der Besitzer innerhalb von 76 Stunden Anzeige erstatten. Tut er dies nicht, kann eine Zwangsräumung nur noch mit einem richterlichen Beschluss erfolgen. Und die spanische Justiz arbeitet nur sehr langsam, bis zu einer Entscheidung können Monate, ja Jahre vergehen. Wie dem Steuerberater Frank Zingelmann geht es vielen anderen Menschen, laut einer spanischen Studie leben rund 270.000 Menschen im Land in besetzten Häusern.

Warum lassen sich die Spanier das gefallen und gehen nicht für eine Gesetzesänderung auf die Straße?


Neu: 2018-04-10:

Ungarn: 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu EU droht Ungarn

Gestern gab es übrigens wieder ein herrliches Stück Selbstentlarvung auf 3sat. Über die Folgen des Wahlergebnisses in Ungarn für die EU wurde gesagt: Die Folgen seien „dramatisch“, weil die Politik Orbans dadurch „auf eine demokratsche Grundlage“ gestellt werde. Demokratie! Hui! Da braucht der Systemhurensprecher ein Valium!

Kein Politiker in Westeuropa hat so viele Wähler hinter sich wie Orban. Manche haben eben ein eigenwilliges Demokratieverständnis.

[9:10] Krimpartisan:

Eine lupenreine Diktatur kann halt mit einer demokratischen Grundlage nichts anfangen...


Neu: 2018-04-09:

Ungarn:

[18:00] Andreas Unterberger: Viktor Orbán, der Teufel in Menschengestalt

[9:00] ET: Triumph für Orban bei der Parlamentswahl in Ungarn – AfD: „Herzlichen Glückwunsch Viktor Orban!“

[8:30] Guido Grandt: Schock für Europas „Gutmenschen“: Viktor Orban gewinnt „große Schlacht“ der „Schicksalswahl“ haushoch! EU-Mirgrationskurs abgewählt!


Neu: 2018-04-07:

Frankreich:

[13:15] Jouwatch: Paris: 5000 Euro Strafe für den Begriff „Migranten Invasion“

Ein Gericht in Paris befand Nicholas Dupont-Aignan habe zu Hass und Diskriminierung angestiftet, weil er im Januar letzten Jahres gesagt hatte: „Im Jahr 2016 kompensierten die Sozialisten den Rückgang der Geburtenrate durch die Migranten Invasion.“ Dieser Satz kostet ihn jetzt 5000 Euro Geldstrafe, berichtet Le Figaro.

Glaubt tatsächlich noch jemand an Meinungsfreiheit?

Großbritannien:

[15:00] Sie zweifelt Großbritanniens Anschlagversion an: Großbritannien verweigert Cousine der vergifteten Julia Skripal die Einreise

[10:25] Jouwatch: London: Sechs Messeropfer in 90 Minuten

Belgien: 

[10:20] MMNews: Islam Partei will getrennten Nahverkehr für Männer und Frauen

In der Terroristenhochburg Molenbeek hatte die Partei bereits Erfolge.

[12:25] Der Silberfuchs:

Ich fordere separaten einmaligen Einwegfernverkehr für alle Moslems; und zwar Männer zuerst, dann Frauen und Kinder, ob mit oder ohne Kopftuch ist mir egal. RAUS AUS EUROPA!

[13:00] Nein, den wird es nicht geben: sie müssen laufen und schwimmen.WE.


Neu: 2018-04-06:

Schweden:

[20:15] Mitteleuropa: Schweden: „Auch die Vergewaltiger sind Opfer“

Die Staatsanwältin vertrat die Ansicht, dass Jugendliche unter 18 Jahren nicht in Haft sitzen sollten. Daher sind die beiden mutmaßlichen Vergewaltiger nun in einem Pflegeheim für „Jugendliche mit ernsten psychosozialen Problemen“ untergebracht, mit dem Ziel, ihnen zu „helfen“.

Solche Nachrichten können nur aus Schweden kommen.

Großbritannien:

[11:30] Sputnik: „Skripal-Giftlabor in Russland“ – Britische Medien verstricken sich in Widersprüche

[11:20] SKB: Völlig degeneriert: Opfer wegen Mordes verhaftet weil er sich Zuhause gegen Einbrecher zur Wehr setzt

[10:25] Silberfan zu Fall Skripal "Sie werden das noch bereuen"

Bitte ein paar richtige Aufdeckungen von Putin über europäische Schweinereien!

Das Problem bei den Aufdeckungen ist, dass unsere grossen Medien dabei mitspielen müssen.WE.
 

[9:40] Jouwatch: London: Nach dem 48. Mordopfer – Muslimischer Bürgermeister taucht ab!

Wer mordet dort wohl?

Spanien:

[20:05] Focus: "Haben 200.000 deutsche Geiseln": Spanischer Journalist droht Deutschland nach Puigdemont-Freilassung

Federico Losantos, ein einflussreicher Radiojournalist aus Madrid griff die deutsche Justiz scharf an. In einer morgendlichen Radioshow drohte Losantos. „Auf den Balearen haben wir 200.000 deutsche Geiseln. In Bayern können Brauereien explodieren. Ich schlage eine Aktion vor!“ Zudem warf er der Justiz Rassismus vor: „Die Entscheidung ist typisch für protestantischen Rassismus gegenüber katholischen Ländern.“

Da konnten sich die MSM wieder auszeichnen.
 

[17:40] ET: Nach Freilassung aus Gefängnis: Puigdemont nennt politische Gefangene „Schande für Europa“

[8:00] NTV: Richter stellen Spanien bloß Nach Puigdemonts Sieg muss die EU handeln

Carles Puigdemont darf gegen Auflagen die Haft in Neumünster verlassen, so hat es das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein entschieden. Eine Auslieferung des katalanischen Separatistenführers wegen Rebellion? Nichts da, urteilten die Richter, höchstens wegen des Vorwurfs der Veruntreuung, der zweite Teil des europäischen Haftbefehls. Die Entscheidung ist ein Paukenschlag, der den Politikern und Juristen Spaniens in den Ohren klingt. Er sollte auch deutlichen Widerhall in Europa finden.

Eine schwere Niederlage für die spanische und die deutsche Regierung.WE.

[8:25] Der Schrauber:
Eher ein widerlicher Winkelzug deutscher, fürchterlicher Juristen, die noch unbedingt Merkels Kapitalfehler geradebügeln wollen.
Der Tatbestand "Rebellion" ließ sich nicht aufrechterhalten, weil es ihn einmal nur in Spanien gibt und zum anderen selbst nach deren Definition Merkmale zur Feststellung, eben die Gewalt, bzw. der Aufruf dazu, fehlen. Der Tatbestand Rebellion hätte aus dem Putschdemont einen echten politisch Verfolgten gemacht, der ausgerechnet in DE als einziger echter Flüchtling eingesperrt und ausgeliefert wird.
Nun hat man sich generös gestellt und diesen eh nicht haltbaren Sachverhalt verworfen und sich auf die, ebenfalls immer noch ohne jegliche Nachweise, erhobenen Betrugsvorwürfe versteift.
Damit wird aus dem Spanier ein gewöhnlicher Krimineller, kein politischer Gefangener. So denkt man, den Schein zu wahren und die abscheuliche Dummheit deutscher Politik und Justiz zu übermalen. Deutsche spielen eben immer über Bande und man muß immer das Schlechteste und Erbärmlichste unterstellen!

Wir haben schon vor einigen Tagen darüber berichtet, dass vermutlich Merkel persönlich die Genehmigung zur Festnahme gegeben hat.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE:
Wenn in diesem Staat die Maßstäbe nicht völlig verschoben wären, würde man sich nicht über Auslieferung streiten, sondern dem Mann politisches Asyl gewähren!

In Belgien hat er praktisch Asyl.


Neu: 2018-04-05:

Großbritannien:

[13:45] TA: Aussenministerium löschte Tweet zur Herkunft des Nervengifts

[13:35] Der Pirat zu Neuer britischer Skripal-Bericht: "Experten haben jetzt Nowitschok-Labor in Russland identifiziert"

Die nächste Sau wird durch die westliche Medienlandschaft getrieben. Wie lange lassen die Russen das noch mit sich machen!? Irgendwann muss mal die Gegenreaktion folgen. Die wird sich m.E. nicht nur auf den Fall Skripal beschränken!

Bald wird das Thema obsolet sein, denn man will uns noch einige grosse Aufdeckungen, vermutlich mit der Verhaftung von Politikern zeigen.WE.


Neu: 2018-04-04:

Estland:

[8:30] Von Mises Institut: Wie Estland zu einem der reichsten Länder Osteuropas wurde


Neu: 2018-04-03:

Großbritannien:

[18:00] Jouwatch: Londons Polizei: Beten im Park verboten- Für Moslems erlaubt

[9:10] ET: Muslimischer Bürgermeister wegen jungen Messerstechern unter Druck: London mit erstmals mehr Morden im Monat als New York

In zwei Drittel der Fälle war die Tatwaffe ein Messer.

[9:25] Leserkommentar-DE:

Dies ist eine Folge der Verschärfung des Waffenrechts. Je weniger Legalwaffen eine Gesellschaft hat, desto krimineller.

Frankreich:

[8:30] RT: "Schwarzer Dienstag": Frankreich beginnt landesweiten Bahnstreik gegen umstrittene Reformpläne

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at