Informationen Europa

Diese Seite befasst sich mit Information aus Ländern Europas (ohne Russland, TR, etc. - das ist Welt) und ohne EU-spezifische Informationen, sowie ohne AT, CH, DE

Neu: 2017-03-25:

Schweden:

[19:45] Inselpresse: EU- und einwanderungskritische Schwedendemokraten führen die Umfragen an

Das sollte niemanden wundern.

Griechenland:

[13:50] FMW: Griechenland: Notfall-Dispo-Erhöhung durch die EZB, Aussichten für Wirtschaft drastisch reduziert

Großbritannien: 

[10:50] Geolitico: Schottland für Briten kein Verlust


Neu: 2017-03-24:

Frankreich:

[8:50] FAZ: Wahlkampf in Frankreich: Fillon beschuldigt Hollande der Verschwörung

Hollande möchte Macron ins Amt hieven.


Neu: 2017-03-23:

Ungarn:

[19:15] Mitteleuropa: Jobbik startet in Ungarn die Kampagne für die Lohnunion

[20:10] Das ist zwar eine sehr nationalistische Partei, aber wirtschaftspolitisch eine sehr linke Partei.WE.

Schweden:

[16:30] Breitbart: Swedish Police Station So Dangerous Officers Can’t Commute in Alone

The danger posed to police in the notorious Swedish No-Go Zone of Rinkeby will likely mean they will not be allowed to use public transportation to get to work and may have to be driven to the station daily for their personal safety.

Es ist einfach unglaublich, was erpresste und gehirngewaschene Politiker zulassen (müssen).WE.

Italien:

[13:15] Inselpresse: Italien: Euroskeptiker überholen Renzis Partei


Neu: 2017-03-22:

Belgien:

[17:35] Leserzuschrift-DE zu Terrornest „In Molenbeek haben sich undurchsichtige Beziehungen entwickelt“

Es gibt klanähnliche Beziehungen, eine Gangkultur. Hier hat der Islamische Staat (IS) gezielt angeworben. Als Mohammed Abrini, einer der Attentäter von Brüssel, der in Molenbeek aufgewachsen ist, mit den Vermittlern sprach, sagte er: „Als ich nach Syrien gegangen bin, habe ich gesehen, dass ganz Molenbeek dort ist.“ / "Molenbeek ist kein multikulturelles Viertel mehr, der Stadtteil ist monokulturell geworden." . . . Fazit: Man könnte also von einem belgischen Stadtteil des IS sprechen! Eine Go-Zone für Terroristen unter dem "Kommando" des IS, wo Terroristen untertauchen und leben können. Das Beste: Da traut sich Polizei kaum mehr hinein . . . ideal für Terroristen.

Da fragt man sich: warum haben die belgische Regierung und der belgische König das zugelassen? Ah, wir wissen warum. Dutroux lässt grüssen.WE.

Frankreich:

[13:50] ET: Deutschstämmiger Fekl ist Frankreichs neuer Innenminister

Das Amt des Innenministers ist für Fekl der vorläufige Höhepunkt seiner Karriere. Er wurde 1977 in Frankfurt am Main als Sohn einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren und hat beide Staatsbürgerschaften. Nach seiner Schulzeit in Berlin studierte er in Frankreich an Elitehochschulen wie der Universität Sciences Po und der Funktionärs-Kaderschmiede ENA. Er gehört seit 2001 der sozialistischen Partei an.

Ob er als deutscher Staatsbürger auch an Wahlen in Deutschland teilnimmt?
 

[12:40] Gatestone Institut: Französische Wahlen: Populistische Revolution oder Status Quo?

[11:10] Focus: Ermittlungen gegen Fillon ausgeweitet wegen Verdachts auf Fälschung und Betrug

In Frankreich will man scheinbar unbedingt Macron als Präsidenten.

Schweden:

[10:00] RT: Schweden: Jugendliche machen Jagd auf Polizei in Trollhättan

[9:20] Kritischer Polizist bekommt Kolumne: Schweden: Zeitung schützt „Polizisten der Wahrheit“!

Dänemark:

[8:55] Finanzen100: Dänemark ist erstmal seit 183 Jahren schuldenfrei - zumindest in ausländischen Währungen


Neu: 2017-03-21:

Frankreich: 

[8:20] ET: TV-Debatte französischer Präsidentschaftskandidaten – Le Pen: „Werde keine Merkel-Stellvertreterin werden“


Neu: 2017-03-20:

Großbritannien:

[13:55] Sputnik: Großbritannien wird Brexit am 29. März beantragen

Schweden: 

[14:35] Inselpresse: Schweden plant, frisch angekommene Migranten als Gefängniswärter einzusetzen

[8:30] ET: Schweden: Ministerin behauptet sinkende Vergewaltigungsrate – und muss zurückrudern

Wer sich auf solche Politiker verlässt, ist verlassen.

[12:55] Leserkommentar-CH:

Schon vergessen? Die Vergewaltigungsrate wurde ja umbenannt: Es heisst ja jetzt „Erlebnisrate“! Zur Erinnerung: Opfer sollen künftig „Erlebende“ heissen! Dummheit ist kein Verbrechen, so eine Volksweisheit! Leider sind wir im gegenderten Verharmlosungs-Lala-Land mit einer Flut von vielleicht nicht dumm geborener aber linksindoktrinierter und an Fachhochschulen und Universitäten dann restlos enthirnter Menschen geschlagen. Aus dieser Richtung kam auch der Vorschlag, zumindest sprachlich die Opfer abzuschaffen. Sie sollen verschwinden, denn in linken Lebensblasen ist unsere gewalttätige Multikultihölle bunt und schön. Statt des Begriffes „Opfer“ möchte sie das Wort „Erlebende“ setzen. Vergewaltigung wird dann im Sinne linker Weltanschauung also ein „Erlebnis”.


Neu: 2017-03-19:

Frankreich:

[8:30] Jouwatch: Marseille – die verlorene Stadt

Es wird Zeit für die Rückeroberung. Der Ruf nach der Fremdenlegion ertönt bereits.WE.

[10:10] Video dazu: Frankreichs Ghettos Drogen, Mord Und Prostitution Hd Dokumentation 2015


Neu: 2017-03-18:

Frankreich:

[15:40] ET: Informeller Startschuss: Französischer Wahlkampf geht in die heiße Phase

Schweden:

[12:55] Der Schrauber zu "Refugees" in Sweden Distribute ISIS Letters; Give Citizens Three Days to Convert to Islam or Be Decapitated

Dutzende Haushalte bekamen Drohbriefe, zum Islam zu konvertieren, oder Dhimmi-Steuer zu zahlen, bzw. geköpft zu werden. Mit dem Hinweis, daß die Polizei sie sicher nicht schützen wird. Schweden ist in seiner verkommenen Dämlichkeit eben noch etwas weiter, als Germanistan. Allerdings bestenfalls drei Tage und eine kleine Nuance.

[15:10] Übersetzung: "Flüchtlinge" in Schweden verteilen Briefe des Islamischen Staates

Niederlande: 

[15:30] Anderwelt: Wahre Populisten und Wahlbetrug

[12:30] Geolitico: Türken-Partei erobert Niederlande

In Amsterdam erreichte die Migrantenpartei "Denk" ein besseres Ergebnis als Wilders.
 

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Nach der Parlamentswahl: Niederländische Regierung sucht Versöhnung mit der Türkei

Der Niederländische Ministerpräsident Rutte, der die letzten Tage gegenüber Erdogan den starken Mann raushängen ließ, gibt nach seinem deshalb errungenen ersten Platz de facto unumwunden zu, dass es sich nur um Show- und Schaukämpfe gehandelt hat, deren einziges Ziel es war Geert Wilders das Wasser abzugraben. Das nennt man unehrliche Politik und falschen Populismus! Und die Wähler sind leider teilweise diesem Schauspiel auf den Leim gegangen!

[11:00] Hier sehen wir ein gutes Beispiel für die totale Verlogenheit der Demokratten. Was noch schlimmer ist, ist dass Rutte den Ernst der Lage nicht begriffen hat. Er sollte sofort alle Moslems aus dem Land werfen, bevor sie angreifen.WE.
 

[9:40] Andreas Unterberger: Seltsamkeiten um ein großartiges Wahlergebnis, von dem man viel lernen kann

[9:10] GG: Migrantenpartei im niederländischen Parlament: „Rassistenregister“ gefordert!

Das ist ein Vorgeschmack darauf, welche Politik zu erwarten ist, wenn Einwanderer eine eigene Parlamentspartei haben.

[11:45] Leserkommentar-DE:

So etwas haben wir in Deutschland mit den Grünne längst. Wenn bitte wenn nicht Asylforderer, Sozialtouristen und Glücksritter aus aller Welt vertreten denn die Grünen? Nur weil da ein paar "angeblich deutschstämmige" Deutschenhasser und Kinderfreunde auch mit dabei sind, sind die trotzdem nichts anderes als die Vertretung von Muslimen und Arabern. Mit der SPD haben diese dann sogar noch ein zweites Eisen im Feuer. Wir brauchen wirklich keine zusätzliche Muselpartei. Wenn dann braucht es eher eine Partei welche die Interessen der Deutschen vertritt, denn eien solche gibt es bisher höchsten alibihaft.


Neu: 2017-03-17:

Niederlande:

[13:40] ET: Kommentar zur Niederlande-Wahl: Die Schafe fürchten sich vor der Freiheit

[10:35] ET: Niederlande – Bittere Wahrheiten: Unregierbar, Sozialdemokraten weg vom Fenster

Viererkoalitionen sind nicht gerade Werbung für die Demokratie, denn sie funktionieren so gut wie nie.
 

[9:05] Leserzuschrift-DE zu Niederlande-Wahl: Diese Erleichterung in Europa ist surreal

1) Wilders‘ Themen dominierten den Wahlkampf – Daher sein Trotz: „Rutte ist mich noch lange nicht los." Und hat Wilders nicht recht, wenn er reklamiert, dass seine Kernthemen – Islam- und Türkeikritik, EU-Müdigkeit und Sozialstaat – den gesamten Wahlkampf dominiert haben?

2) Erwähnt sei hier, dass mit der Bewegung „Denk" erstmals eine rabiate Islampartei in ein europäisches Parlament einzog. In der einst linken Arbeiterstadt Rotterdam ließen die Muslime die Sozialdemokraten locker hinter sich – ein Menetekel?

3) Zufriedenheit über Wahlausgang wirkt surreal – Schauen wir weiter auf die Schwesterparteien von CDU und SPD, dann wirkt die Zufriedenheit von Altmaier, Schulz und Merkel etwas surreal. Die holländischen Sozialdemokraten von der Partij van de Arbeid (PvdA) haben gestern Abend nämlich kein Fiasko erlebt, sondern ein Massaker.

Die Rechten haben nicht das Ruder übernommen, so dass die Linken und Islamos am Untergang Schuld sein werden und die SPD alias PvdA hat ein Massaker erlebt. Also freut euch!

Die dominierenden Themen zeigen, dass Wilders nicht an der Realität vorbeiredet. Daher konnten sich auch die anderen Parteien der Debatte nicht entziehen.

[9:45] Der Berliner zur Wahl:

Im kalten Krieg hätten ganz sicher die Staatsparteien in DDR, Tschechoslowakei usw. (ungefälscht) über 80% der Stimmen bekommen, einfach weil Alternativen von militärischer Intervention der Sowjets bedroht wurden. Als jedoch Gorbatschow die (friedliche) Maueröffnung zuließ, registrierten das alle Osteuropäer und in wenigen Monaten brachen alle Regimes zusammen.

Die aktuelle Lage ist in vielen Aspekten durchaus vergleichbar (...), auch in Europa kann sich kaum jemand eine "wirkliche" Alternative zu EU-Europa, Globalisierung und Demokratie vorstellen - aber nach den hier angekündigten Ereignissen wird es ein Zeitfenster geben, wo Alternativen wie Goldstandard und Monarchie möglich sind und von allen Bürgern gewünscht werden.

[10:50] Vielleicht ist es den Lesern aufgefallen, dass Wilders die Entfernung des Islams aus seinem Land gefordert hat. Und jetzt geben sich alle in Politik und Medien erleichtert, dass seine Partei nicht die Stärkste geworden ist. Wir werden uns an die Hochverräter erinnern, sobald der Islam uns angreift. Ist sicher kein Zufall.WE.

Griechenland: 

[8:45] GR-Blog: Griechenland kommt ohne Schuldenschnitt nicht aus der Rezessionsspirale

Um den Staatsbankrott nachhaltig abzuwenden, bedarf Griechenland eines ernsthaften Schuldenschnitts, aber auch einschneidender Reformen.

Das ist letztlich die einzige Möglichkeit.


Neu: 2017-03-16:

Frankreich:

[9:10] ET: Farage sieht bei Wahlsieg Le Pens in Frankreich Ende der EU: „Wenn Sie gewählt werden, werden Sie alles umstürzen“

Wenn Marine Le Pen in Frankreich gewählt wird, werde sie das europäische Projekt kippen, sagt der frühere Chef der europakritische britischen Partei Ukip am Mittwoch. "Wenn Sie gewählt werden, werden Sie alles umstürzen, wofür die europäische politische Klasse seit der Unterzeichnung der Römischen Verträge 1957 gearbeitet hat", so Farage.

Diese Wahl wird wahrscheinlich nicht mehr komplett stattfinden, denn der 2. Wahlgang wäre im Mai.WE.

Niederlande:

[15:20] Geolitico: Rechtsruck in den Niederlanden

Mark Ruttes zuletzt betont nationalistischer Wahlkampf stieß die Tür für rechte Politik in den Altparteien weit auf. Er hat sie in Europa salonfähig gemacht.

Letztlich ist das als metapolitischer Erfolg von Wilders zu sehen.
 

[13:00] WIWO: Stelter strategisch: Holland gibt Anlegern keine Entwarnung

[9:15] Staatsstreich.at: NL-Wahl zertrümmerte GroKo – Das WIRKLICHE Ergebnis

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Niederlande-Wahl: Deutsche Politik erleichtert über Ruttes Sieg

Aha unsere Kanzlerin kann auch schnell sein, vor allen Dingen, wenn es in ihre Welt passt. Lustig finde ich allerdings, die SPD, die von einem hervorragenden Ergebnis spricht, obwohl die Sozialdemokraten eine Abfuhr vom Feinsten kriegt. Leider muss man sagen, grüne Partei in Holland gewinnt hinzu. Entweder sind die besser als die Grünen in Deutschland oder was ist da los? Alles in allem besagt das Ergebnis, es gibt ein weiter so. Mal sehen, wohin der Zug fährt. Auch schauen, was in der nächsten Zeit passiert. Ist nach wie vor hochinteressant die Entwicklung.

Die Grünen in NL sind in Wirklichkeit eine Moslem-Partei und die Einbürgerung ist dort leicht.WE.
 

[8:25] Guido Grandt: FAKE NEWS: Mainstream-Presse verdreht Niederlande-Wahl!

[8:50] Der Schrauber:
Nein, tut sie nicht! Und ja: Der Mainstream hat recht, da gibt es nichts zu beschönigen.
Wilders hat verloren, denn er hat kein einziges Ziel erreicht. Er kann nichts gestalten und bewirken, das machen die Islamsozialisten unter sich aus. Ob der neue MP dann Rutte, Nutte oder sonstwie heißt, ist völlig unerheblich.
Die Islamsozialisten haben mit einem plumpen, offensichtlichen Schmierentheater, inszeniert von Merkel und Erdowahn, eindeutig ihre Ziele erreicht: Wilderwähler zurückgeholt, um einfach im Sinne der Europathen weitermachen zu können.
Vergeßt alle Wahlen und dergleichen, das Volk ist immer System und wählt die längere Bratwurst auf dem Teller auch dann, wenn sie dafür in den Staub getreten werden und mitgeteilt bekommen, daß sie langfristig ausgerottet werden als europäische Ethnie.
Es gibt nichts zu beschönigen und zum Sieg umzudeuten: Die Europäer haben sich mal wieder als völlig ehrlos, kriecherisch, feige erwiesen. Und das bleibt auch so, das muß man erkennen und danach handeln.
Was bedeutet: Man fragt die Frösche nicht, ob man den Teich austrocknen darf. Nicht einmal dann, wenn man einen neuen schon angelegt hat.

Wir wissen ja nicht, was vor dieser Wahl in Bezug auf Stimmenkauf wirklich abgelaufen ist.WE.
 

[8:20] MMnews: Fake News NL Wahlen, SPD pulverisiert

[8:15] FW: Der Wähler kurzes Gedächtnis

Demokrattie ist echt Schrott.
 

[8:00] NTV: Rutte weist Wilders in Schranken Rechts entlang zum Machterhalt, Rutte gewinnt Parlamentswahl deutlich vor Wilders

Geert Wilders ist nicht der Sieger der Niederlande-Wahl. Zwar verliert Mark Rutte Stimmen, doch seine Partei bleibt stärkste Kraft – weil sie sich ihrem Gegner von Rechtsaußen angenähert hat.

Man sollte dieses Wahlergebnis nicht so ernst nehmen, denn wir wissen ja, dass Wahlen manipuliert werden und Wilders war nicht an der Macht. Ruttes harte Haltung am Samstag gegen türkische Wahlkampfauftritte hat ihm sicher genützt - so leicht sind die Wähler manipulierbar.

Focus: Sie nennen ihn "Jessias": Jesse Klaver ist der neue Polit-Star in den Niederlanden

Der hat die Stimmen der Moslems eingesammelt.WE.

[9:00] Leserkommentar zum Wahlergebnis in den Niederlanden:

Ich kann dem Wahlergebnis sehr viel positives abgewinnen. Es benötigt jetzt mindestens vier Parteien um eine Regierung zu bilden. Das wird ein schönes Chaos geben und die Vertreter der PVV können sich entspannt zurücklehnen.
Des Weiteren bin ich dafür, dass beim kommenden, unwausweichlichen Crash die Parteien an der Macht sind, welche das Chaos verursacht haben und niemand anders den Kopf dafür hinhalten muss. So sehe ich das auch für die Wahlen in Frankreich und Deutschland und so sah ich es auch, als in Österreich VdB gewählt wurde.

Die können jetzt Monate um eine neue Regierung verhandeln. Dabei werden sie vom Systemwechsel weggefegt werden.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE: Das Wahlergebnis spielt keine Rolle mehr:

Wie jetzt noch "gewählt" wird spielt keine Rolle mehr. Der Systemwechsel wird davon nicht betroffen sein. Diese Wahlen zeigen eigentlich nur wie Sie richtig schreiben dass Wähler beeinflussbar und auch manipulierbar sind. Der niederländische Ministerpräsident Rutte hat mit seiner harten Haltung gegen die Türkei das Ruder herumgerissen. Das war eindeutig Der Kauf von Wählerstimmen. das kann man nämlich nicht nur mit Geld machen sondern auch mit dem "was die Wähler hören wollen". Wähler sind leider manipulierbar.

Daher wird es im DEUTSCHEN KAISERREICH ja alleine schon aus Gründen der Staatsform der absolutistischen Monarchie so etwas nicht mewhr geben. Demokratische Systeme kranken immer an Manipulierbarkeit von Wählern.
Das es künftig keine Wahlen mehr geben wird bedeutet jedoch NICHT, dass das DEUTSCHE KAISERREICH eine Diktatur wird. Im Gegenteil. Die Bürgerinnen und Bürger werden dort sehr weitreichende Möglichkeiten haben mit zu gestalten und mitzuwirken. Das Leben wird einfacher, weil der ganze "Wald" an Vorschriften und Gesetzen sehr drastisch gelichtet werden wird.

Es wird dort wo es nötig ist weiter gewisse sehr strenge Vorschriften geben müssen, etwa Bauvorschriften. Man möchte natürlich nicht, dass Häuser, Brücken etc. zusammenfallen wie ein Kartenhaus. Den Bausektor hier also als Beispiel. Aber vieles Andere was auch mit dem Bau zu tun hat wird wegfallen.

Das stimmt so und kommt bald. Schaut auf die Seite Goldstandard und spielt die Kaiserhymne, NL kommt zu unserem Kaiserreich.WE.


Neu: 2017-03-15:

Italien:

[16:40] ET: Italienische Polizei nimmt bei Anti-Mafia-Ermittlungen dutzende Politiker fest

Frankreich:

[12:40] Welt: Vorwurf Günstlingswirtschaft: Ermittlungen gegen Emmanuel Macron eingeleitet

Die französische Justiz hat Vorermittlungen im Zusammenhang mit einer US-Reise des damaligen Wirtschaftsministers und jetzigen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron aufgenommen. Die Pariser Staatsanwaltschaft prüfe unter anderem den Vorwurf der Günstlingswirtschaft, bestätigten Justizkreise der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Paris.

Das Land bekommt letztlich den Präsidenten, den es verdient.

[16:45] Leserkommentar-DE:
Nach Fillon wird jetzt auch noch Macron abgeschossen! Sollte es also heute mit Wilders nicht klappen, wird im April Le Pen alles klar machen. Die Ermittlungen könnten als Plan B gesehen werden, falls es mit Großterror und Türkenkrieg nicht klappen sollte.

Vermutlich kann man es so sehen.

Niederlande:

[17:00] Unzensuriert: Vor heutiger Wahl: Wilders fordert bei TV-Debatte Ausweisung von Türkei-Botschafter

Morgen früh sollten wir das Wahlergebnis kennen. Um 21h schliessen die Wahllokale.WE.
 

[11:50] ET: Wahl in den Niederlanden: Wilders gibt Stimme ab – „Egal wie diese Wahl ausgeht, der Geist wird nicht zurück in die Flasche gehen“

Griechenland:

[18:15] Wegen Steuern: Fluch statt SegenImmer mehr Griechen lehnen Erbschaften ab

[8:20] GR-Blog: Junge Leute in Griechenland trauen der Politik nicht


Neu: 2017-03-14:

Schweden:

[12:35] Silberfan zu Sweden Can’t Find Contractor Willing to Build Police Station in Migrant Suburb — ‘It’s Too Dangerous’

Eine No-Go-Zone die man nur noch abstellen kann - Strom, Wasser, Lebensmittel kommen auch bald nicht mehr da rein.

[15:45] Der Bondaffe:
Was sagt eigentlich das schwedische Königshaus zur Übernahme Schwedens durch die Migranten? Warum gibt es keine Stellungnahmen zu Terror, Gewalt und Landesbesetzung? Ich vermisse die laute Stimme eines Königs der sagt: „Jetzt ist genug!“ Stattdessen hört man das Schweigen der schwedischen Wälder und Schlösser. All diese europäischen Königshäuser und Aristokratien taugen nur als Lachnummern für die internationale Klatschpresse mit vielen Fotos und leeren Texten. Oder irre ich mich?

Das fragen sich sicher alle. Auch der König hat einen Handler. Da war einmal etwas über seine Sex-Sachen in dem Medien. Das hat offenbar gewirkt.

PS: Kaiser Franz Joseph hat einmal gesagt, meine Aufgabe als Kaiser ist es, meine Völker vor deren Regierungen zu schützen. Das gilt jetzt nicht mehr, daher kommen diese Königshäuser alle weg.WE.

Island:

[11:40] Achgut: Ende der Pleite-Saga: Was Island über Griechenland erzählt

Frankreich:

[16:00] Welt: Ermittlungsverfahren gegen Fillon eingeleitet

Jetzt ist er erledigt, nachdem er auch noch über seine Kinder den Staat abkassiert hat.
 

[11:15] Sputnik: Le Pen äußert sich klar zu Auftritten türkischer Politiker in Europa

Niederlande:

[16:15] Leserzuschrift-DE zu Rutte reagiert auf Erdogan „Widerlich, inakzeptabel und unerträglich“

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat den Niederlanden den Genozid von Srebrenica 1995 angelastet. Premier Mark Rutte weist das als „Geschichtsverfälschung“ zurück.

Nazikeule, Kriegsverbrecherkeule, Staatsterrorismus-Keule, Diktaturkeule, Redefreiheit-Keule . . . Erdogan sorgt erheblich dafür, den Streit zu eskalieren. Der Merkel-Erdogan-Pakt war wohl auch kaum besser als der Hitler-Stalin-Pakt, eine Übereinkunft auf Zeit ohne grundsätzliches beständiges gegenseitiges Vertrauen. Da kann man nur sagen . . . der 3. Weltkrieg kommt bzw. wird gerade medial vorbereitet.

Indem Erdogan dieses Massaker von 1995 hochbringt, sieht man, dass es um puren Hassaufbau bei den Türken auf den Westen geht. Ja, dieser Weltkrieg kommt bald.WE.
 

[9:30] TV-Duell: Niederlande-Wahl: Wilders fordert Austritt aus EU – „Wenn Ihr die Niederlande für Euch zurückgewinnen wollt, wählt mich“

[12:40] Silberfan:

Die Medien versuchen immer wieder eine Vorentscheidung zu Gunsten der "Verlierer" herzuleiten anstatt dem wählenden Volk diesen Part zu überlassen, denn wie wir von Gauck gelernt haben, sind nicht die Eliten sondern das Volk das Problem und dieses wird richten also Gnade euch Gott!

[13:50] Leserkommentar:

Der Hass auf das Establishment und der extrem hohe Anteil von Migranten in den Niederlanden muss schon sehr stark sein. Anders lässt sich nicht erklären, dass Geert Wilders 799.000 Follower auf Twitter hat! Das entspricht ja letztlich jedem 20. Niederländer. Dann gab es erst gestern das TV-Duell zwischen Rutte und Wilders nach diesem fulminanten Wochenende bzgl. der Eskalation zwischen den Niederlanden und der Türkei. Aktuell gibt es bei de Telegraaf eine Umfrage wer das Duell denn gewonnen habe. Zur Zeit steht es bei 65% für Wilders. Es ist jetzt wirklich vorstellbar, dass Wilders 50%+ holen kann.

Das würde Erdogan auch in die Karten spielen, da Wilders ja gegen Muslime extrem hetzt und diese sogar des Landes verweisen will und auch Moscheen schließen will. Das würde Erdogan erst recht wütend machen und er könnte dadurch seine Landsleute in den Niederlanden zu massiven Protesten aufrufen. Dann würden die Muslime in Europa mal so langsam kapieren, dass sich der politische Wind gegen sie dreht und die einzige Möglichkeit hier zu bleiben, nur durch Eroberung (Krieg) bestünde. Nicht umsonst sind Wilders' Ansichten und Forderungen noch viel drastischer als die von Trump.

Ein Sieg von Wilders würde auch die Muslime in Frankreich aufhorchen lassen. Diese würden sich mit den Niederländischen Muslimen solidarisieren, um Le Pen durch Bürgerkrieg zu verhindern. Sie müssten Frankreich erobern, um die komplette Wahl zu verhindern. Das könnte auch Erdogans Spiel im Drehbuch sein.
Der Euro würde sicherlich nicht sofort kollabieren, da die Niederlande doch ein eher kleines Land sind. Die EZB könnte die zu erwartenden Turbolenzen abfangen. Bei Frankreich wäre das sicherlich nicht mehr möglich. Daher darf drei Mal geraten werden, warum zuerst in Holland gewählt wird und nicht in Frankreich.

Großbritannien:

[8:15] Standard: Schottland kündigt neues Referendum zu Unabhängigkeit an


Neu: 2017-03-13:

Ungarn:

[19:15] Mitteleuropa: Orbán, der große Zauberer: der ungarische Regierungschef spielt auch der öffentlichen Meinung im Ausland erfolgreich etwas vor

Wichtiger als einzelne Personen sind die Bewegungen, die dahinter stehen. Die ungarische Bevölkerung hat in der Migrationsfrage zu 99% die selbe Meinung.

Griechenland:

[15:35] GR-Blog: Griechenland bleibt in der Rezession

Niederlande:

[19:45] ET: Niederlande: Montag TV-Duell Rutte vs Wilders, Mittwoch Wahl

[14:40] Krone: "Vorsicht": Niederlande warnen Türkei-Reisende

[15:00] Wenn man es genau nimmt, enthält dieser Artikel mehrere Kriegserklärungen der Türkei an die Niederlande. Diese Forderungen nach Entschuldigung sind aber für innertürkischen Konsum. Die türkische Regierung tut, als würde die Niederlande schon ihr gehören.WE.
 

[9:00] Silberfan zu Wahl in den Niederlanden Merkel-Liebling Rutte kämpft gegen Islamhasser Wilders

Islamliebhaberin, also Terrormutti Merkel, steht ihrem Liebling Rutte gegen Wilders zur Seite heißt die Übersetzung der Überschrift.

Ist die Merkel doch zum Islam konvertiert?

[9:30] Leserkommentar-DE:
Ich stelle jetzt mal eine provkante These auf, Merkel ist zum Islam konvertiert. Das wird immer klarer, warum soll sie dann keine Musel Agentin sein ? Ihre Verherrlichung des Islam schreit ja schon zum Himmel, da geht es nicht mehr um ihre Exile, da geht es um die Vernichtung der Christen.

Wir wissen es nicht, aber ihr Verhalten deutet darauf hin.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Merkel steht oder sitzt bei vielen Artikeln in letzter Zeit immer vor Türken-Fahnen. Heute auch wieder bei t-online. Ich denke auch, dass sie bereits konvertiert ist. Eine andere Erklärung gibt es ansonsten für ihr derzeitiges Verhalten nicht.

Vieles deutet darauf hin. Aber es gibt auch einen Gegenindikator: Merkel säuft Alkohol in Massen.WE.
 

[9:00] RT: Erdogan wirft Niederlanden Nationalsozialismus vor und fordert nach diplomatischem Streit Sanktionen

Erdogan und seine Politiker verbrennen gerade die Erde unter den Türken in Europa. Es soll Krieg geben.WE.
 

[8:15] ET: Rutte schließt Entschuldigung wegen Auftrittsverbots für türkische Minister aus – „Türkei soll sich entschuldigen“

So ist es richtig. Bald sind wir im 3. Weltkrieg gegen den Islam. Die Türken sollten bereits aus Europa flüchten, um sich selbst zu retten.WE.


Neu: 2017-03-12:

Frankreich:

[20:00] Der Pirat zu Frankreich ruft zur Besonnenheit im türkisch-niederländischem Streit auf

In Frankreich hat man noch nicht kapiert, welche Stunde für Europa begonnen hat!
Welche naive Forderung! Als ob Erdogan seine Rhetorik ändern würde! Er kann nicht mehr zurück, ohne seine Glaubwürdigkeit bei den Anhängern zu verlieren! Diese Tür ist geschlossen! Liebe Franzosen: wer solche Politiker hat, braucht keine Feinde!
Ihr seid mehr als reif für den neuen König! Vive le roi!

Das sind Illosionisten. Der Krieg mit dem Islam und auch den Türken ist jetzt unvermeidlich.WE.

Schweden:

[18:40] Inselpresse: Video: Schwedische Abgeordnete wird in britischer Diskussionsrunde zum Thema "Probleme in Schweden" vorgeführt (und merkts nicht mal)

[17:00] Inselpresse: Video: Schweden hat wirklich Probleme

Die PC und die Angst davor, etwas Falsches zu sagen ist dort oben noch viel unerträglicher als bei uns.WE.

Niederlande:

[19:15] ET: Erdogan und sein Außenminister überziehen Niederlande mit Faschismusvorwürfen

"Sie sind die Nachfahren der Nazis, sie sind Faschisten", sagte Erdogan. Außenminister Mevlüt Cavusoglu bezeichnete im ostfranzösischen Metz die Niederlande als "Zentrum des Faschismus". Erdogan fordert Sanktionen durch internationale Organisationen gegen die Niederlande.

Derzeit sind die Niederlande dran, vorher die Österreicher und Deutschen. Mit dieser radikalen Sprache ziehen türkische Politiker den Türken in Europa richtig den Boden unter den Füssen weg. Es ist eine Art von Kriegserklärung und wir warten jetzt auf den Krieg.WE.
 

[18:40] Opp24: Geert Wilders bedankt sich bei Erdogan für die Gratis-wahlkampfhilfe

[18:40] Leserzuschrift-DE zu Geert Wilders wendet sich an die Türken (Video): Ihr werdet niemals zu Europa gehören

Dieser Mann spricht allen aufrechten Europäern voll und ganz aus dem Herzen. Derzeit zeigen die Türken, was der Islam übersetzt heißt: nämlich Unterwerfung. Das muss sofort beendet werden und die Türken müssen sich entscheiden, wo sie hinwollen. In Europa bleiben und unsere Gesetze achten oder zurück in die Türkei, ohne Wiederkehrticket. Und Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft. Man kann nicht auf zwei Hochzeiten tanzen.

In Zukunft wird nur nach der ethnischen Herkunft entschieden werden, wer bei uns bleiben darf.WE.
 

[16:40] ET: „Das sind niederländische Bürger“ – Kritik an der Türkei: Ankara behandle „niederländische Bürger mit türkischen Wurzeln wie türkische Bürger“

Einmal Türke, immer Türke.
 

[16:30] NTV: Niederlande baten um Verzicht Cavusoglu soll Versprechen gebrochen haben

Dem Blatt zufolge soll Außenminister Sigmar Gabriel bei seinem Treffen mit Cavusoglu den Außenminister die Bitte der niederländischen Regierung weitergegeben haben, auf einen Auftritt zu verzichten. Der Grund: Wahlkampfauftritte in Niederlanden würden die Gegner der Türkei und des Islams stärken. In den Niederlanden stehen am Mittwoch Parlamentswahlen an. Im Wahlkampf spielte der Umgang mit dem Islam eine wichtige Rolle.

Also geht es bei diesen Auftritten genau um diesen Hassaufbau auf Türken und Islam.WE.
 

[14:20] Silberfan zu Streit mit Türkei eskaliert Niederlande suchten Hilfe in Berlin - aber bekamen keine

Wie FOCUS Online erfuhr, hatte sich die niederländische Regierung sowohl an das Auswärtige Amt als auch an das Bundesinnenministerium mit der Bitte gewandt, die türkische Ministerin an der Grenze zu den Niederlanden zu stoppen. Sayan Kaya sei im Land nicht erwünscht.

Dem wurde jedoch nicht entsprochen. Beide Ministerien blieben untätig, wollten sich in den Konflikt nicht einmischen.

Lieber dem Allah anbetenden Feind helfen, als dem europäischen Nachbarland?

Es soll wohl der Eindruck entstehen, dass Merkel & co der Despot Erdogan wichtiger ist, als die Nachbarn. Diesen Eindruck hat man schon länger.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Diplomatische Eskalation: Chronologie des Streits zwischen der Türkei und den Niederlanden

Nur gut, dass die Eskalation ein anderes Land als D macht. Nicht auszudenken, wie die Linkspresse kreischen und hetzen würde, wenn das hier in D passiert wäre. Dieser Streit bringt auch mich zum Staunen und wird einen hohen Prozentsatz der nationalistischen Türken in Europa erfassen, also diejenigen, welche als Security arbeiten und sich mit Fitness stählen und den grauen Wölfen angehören. Also die lauten und radikalen Türken. Ich gehe davon aus, sie werden lokal zurückschlagen und sehr gereizt auf jedes Wort der Kuffar reagieren. Sie werden ab jetzt wesentlich aggressiver sein. Die "Machtprobe" ist eröffnet.

Nachdem auch unsere Medien breit darüber berichten, machen sich auch bei uns die Türken zu Staatsfeinden. Verlasst besser Europa, denn bei der Abrechnung mit dem Islam kommen auch die Türken voll dran.WE.

[12:30] Leserkommentar: Türken in Holland:

Das ist definitiv Drehbuch was da in den Niederlanden abläuft. Und es ist egal wie Rutte entschieden hätte, er läuft damit in die Wilders-Falle. Auch wenn er jetzt die Auftritte verboten hat, sieht die Wahl-Bevölkerung diese unzähligen Türkenflaggen in den Städten und im Fernsehen. Das kommt grade bei den Älteren nicht gut an. So sehen alle wieviele Ausländer überhaupt schon im Land sind und wie gewaltbereit sie dazu auch noch sind. Den selben Effekt hätte es gegeben, wenn die Veranstalungen zugelassen worden wären. Man erinnert sich an so eine Türkenveranstaltung in Köln, wo der Dom vor lauter Flaggen nicht mehr zu sehen war, allerdings ohne Gewalt. Vielleicht schafft es Wilders doch mit der Partei 50+ eine Koalition zu bilden. 50+ ist die einzige Partei, die sich eine Koalition mit Wilders vorstellen kann.

Nicht vergessen: nach türkischem Wahlgesetz sind Auslandsauftritte im Wahlkampf verboten. Hier läuft definitiv eine Aufhetzung der Auslandstürken.WE.
 

[9:30] Guido Grandt: Türkei-Streit ESKALIERT: Bald BÜRGERKRIEG in EUROPA?

Die Türken-Minister versuchen mit allen Mitteln ihre Wahlkampfauftritte zu machen und werden mit allen Mitteln daran gehindert. Da werden Veranstaltungsääle unter falschen Angaben angemietet, Kopftuch-Ministerinnen landen im Ausland und lassen sich mit dem Auto zum Veranstaltungsort bringen. Man staunt nur mehr. Dann randalieren die Türken.WE.

[13:15] Der Bondaffe:
Die Sündenböcke stehen also parat und sind in Stellung gebracht. Wenn kann das weiter anfeuern und anheizen, alles kein Problem. Das läuft alles drehbuchmäßig. Wenn ein Ereignis von der Finanz- bzw. Börsenseite kommt und die vermeintlich sicheren Vermögenswerte vernichtet werden, wird es die Sündenböcke treffen. Das kann ab morgen schon eintreffen, Mittwoch ist ein sehr guter Tag. Wir fahren Volldampf in die Eskalation und mit einer völlig neuen Art Bürgerkrieg. Die Eroberer machen jetzt Druck in den vermeintlich zu übernehmenden Gebieten, es ist unübersehbar. So aufgeheizt war die Stimmung noch nie. Es wird in Kürze furchtbar krachen, auf einmal geht der Stunk los.

Um das türkische Referendum geht es da schon lange nicht mehr. Nur mehr um die Aufhetzung der Auslandstürken.WE.
 

[9:00] Opp24: Türkei – Niederlande: Die Eskalation von türkischer Seite kommt einer Kriegserklärung gleich

So kann man es auch sehen. Erdogans Handler hat ihm diesen Krieg befohlen um die Türken überall in Europa verhasst zu machen. Stammt sicher aus dem Systemwechsel-Drehbuch.WE.
 

[8:30] NTV: Wasserwerfereinsatz in Rotterdam Ministerin ausgewiesen, Botschaft abgeriegelt

Der Streit zwischen den Niederlanden und der Türkei um verhinderte Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Rotterdam ist in der Nacht zum Sonntag eskaliert. Erst nach stundenlangen Verhandlungen gab die türkische Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya, die per Auto aus Deutschland angereist und von niederländischer Polizei am Betreten des Konsulats gehindert worden war, auf. Sie stieg am frühen Sonntagmorgen aus ihrem blockierten Dienstwagen in ein anderes Fahrzeug um, um von der Polizei in Richtung Deutschland eskortiert zu werden.

Da bleibt einem nur mehr Staunen mit offenem Mund. Den Aussenminister hat man nicht landen lassen, also hat es Erdogan mit einer Kopftuch-Ministerin versucht, die in Düsseldorf gelandet ist. Da hinter steht brutalste Erpressung durch die Handler, denn das Image der Türken in Europa soll total vergiftet werden.WE.

Krone: Türkei- Konflikt: Schwere Krawalle in Rotterdam

Dass die Türken dort jetzt randalieren, gehört dazu. Man sollte sie alle zur Persona Non Grata erklären, wie deren Ministerin.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Ja, da fällt einem die Kinnlade herunter! Das ist die einzige Möglichkeit Geert Wilders zu verhindern. Ich fürchte, den "Michel" gibt es auch in Holland und er lässt sich auch hinter's Licht führen, wie der deutsche. Auf jeden Fall lässt sich das Wahlergebnis "glaubwürdig" fälschen.

Ja, es geht um die Parlamentswahl am Mittwoch. Und natürlich um den Hassaufbau auf alle Türken in Europa. Verlasst unseren Kontinent!WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Ich glaube mittlerweile auch dass das Vorgehen der Niederlande gegen die türkischen Politiker den Wahlen am Mittwoch geschuldet ist. Scheinbar sind die Umfragewerte in NL sehr stark "geschönt". Es soieht ganz danach aus als ob Geert Wilders vor einem grandiosen Sieg stand der mit allen Mitteln verhindert werden muss. Die wahren Umftragewerte dürften eine absolute Mehrheit für Wilders bedeuten, so dass er gar keinen Koalitionspartner mehr gebraucht hätte. Daher jetzt der Aktionismus der Politik um das zu verhindern.

Die absolute Mehrheit wird Wilders nicht bekommen, weil es zu viele Parteien gibt.WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:
Nicht nur Allah Akbar sondern auch “Drecksjuden” hat der Türkenmob gebrüllt. Eine pro Erdoganzeitung schreibt: “Die holländische Armee umfasst 48.000 Mann. Wir haben 400.000 Türken in Holland”""

Auch in Deutschland soll es Demos von Türken wegen dem Rauswurf der Kopftuch-Ministerin aus NL gegeben haben.WE.

[11:00] Der Pirat zu diesen Zahlenspielen:

Genau diese Zahlenspiele sollen den hier lebenden Türken suggerieren, dass sie Europa ohne Probleme einnehmen können! Jede Kommandoeinheit zerschlägt diese Trupps vollständig, ohne eigene Verluste zu haben. Am Tag X werden auch sämtliche Reservisten aktiviert. Diese Idioten glauben tatsächlich, dass sie hier ohne Gegenwehr einfallen können! Eine so dumme "Armee" wird nach den ersten Verlusten so schnell desertieren, wie sie sich gebildet hat! Überheblichkeit wird denen das Genick brechen! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Sicherheits- Behörden diese Aufmärsche genauestens beobachten, um dann im Ernstfall die Brutstätten auszuschalten! Man sollte davon ausgehen, dass sich die Kommado- und Befehlsstrukturen automatisiert haben und der Politik nur noch bedingt gehorchen, damit es der Öffentlichkeit noch nicht auffällt.
Viele Soldaten, egal in welchen Einheiten, werden im Krisenfall auf Seiten der Bevölkerung stehen, da sie alle ihre Angehörigen hier haben. Die nehmen ihren Eid auch wörtlich! Ganz im Gegensatz zu den Politikern!

Diese Moslems, auch die Türken haben ein total überdrehtes Selbstbewusstsein, hinter dem aber Minderwertigkeitskomplexe sind. Sie glauben, Europa schon erobert zu haben. Bisher ging ich nur davon aus, dass nur mit den Arabern richtig abgerechnet wird, aber jetzt muss man feststellen, dass auch die Türken drankommen. Sobald von diesen Moslems genügend erschossen werden, werden alle andern versuchen, in die Heimat zu flüchten. Denn dann werden sie plötzlich feststellen, dass sie in Europa unerwünscht sind.WE.

[19:10] Leserkommentar-DE zum Kriegszündeln der türkischen Presse: "Holland hat 48000 Soldaten, aber 400000 türkische Bürger"

Sie fühlen sich sehr stark, sie wissen um ihre (für uns: VERMEINTLICHE) Stärke, sie zählen sogar Bürger wie Soldaten, was schon mal eine Vermessenheit sondergleichen ist, denn es gibt auch jede Menge friedliche Türken, die den Islam wenig schätzen und sich lieber die soziale Wohlfühlzone erhalten möchten als für einen Erdogan-Krieg verheizt zu werden! Aber: Wie uns WE vorhersagte, wurde und wird ihnen eingeredet, dass sie uns erobern könnten und dass das sogar ihre wichtigste Bestimmung ist. Und deshalb rennen sie in ihr Verderben. Noch glauben sie aber, gewinnen zu können und nur Weicheier um sie herum zu haben und unterschätzen knapp 50.000 Soldaten. Und denken, bei einem islamischen Angriff würde die Restbevölkerung einfach zuschauen und sich nicht wehren. Sie wird sich aber wehren und das, nachdem sie mit Waffen für 250.000 Soldaten versorgt worden ist.

Die kennen das Systemwechsel-Drehbuch nicht und wissen daher nicht, dass sie zum Systemwechsel verheizt werden.WE.


Neu: 2017-03-11:

Frankreich:

[19:25] Focus: Eine Woche in den Pariser Vororten - Teil 5: Fremd im eigenen Land: „Viele Banlieue-Bewohner haben Angst vor der Polizei“

Letztlich stehen sich in diesem Konflikt zwei Seiten gegenüber, die - was nachvollziehbar ist - kaum aufeinander zugehen. Das Problem wird bestehen bleiben, wenn sich an den Umständen nichts ändert.

[20:00] Das Problem wird bestehen bleiben, bis König Luis XX das Militär aufräumen lässt.

Schweden:

[19:50] Inselpresse: Die neuesten Zahlen vom schwedischen Polizisten Springare: 3 kriminelle Schweden und 17 Ausländer

[15:30] Inselpresse: Schwedische Ministerin will weniger Autos auf der Strasse... "weil die meisten Autos von Männern gefahren werden"

Autos kann man tiefer legen, aber das Niveau dieser Aussage kann man nicht erreichen...

[18:50] Leserkommentar-DE:

Die bekloppte Kuh könnte auch sagen: "Ich will weniger Bärte auf der Straße sehen ... weil die meisten Bärte von Männern getragen werden." Die schwedischen Linken sind doch alle vom Elch gebissen. Normal ist anders.

[20:00] Nein, die sind nicht vom Elch, sondern vom linken Wahnsinn gebissen. Viel schlimmer als bei uns.WE.

Niederlande: 

[19:40] ET: Niederländischer Ministerpräsident Rutte: Erdogans Nazi-Äußerungen sind „verrückt“ und „unangebracht“

[20:00] Laut ORF ZIB1 konnte Rutte nicht anders reagieren, um nicht am Mittwoch bei der Parlamentswahl gegen Wilders total unterzugehen, Dürfte stimmen.WE:
 

[14:20] ET: Niederlande verweigern türkischem Außenminister die Einreise – Erdogan droht mit Vergeltung

Grund für die Verweigerung der Landeerlaubnis sei, dass die türkischen Behörden öffentlich Sanktionen angedroht hätten, sollte Cavusoglu nicht in den Niederlanden auftreten dürfen, teilte die niederländische Regierung am Samstag mit.

[15:30] Das ist einfach absolut unerhört, was sich diese Türken-Regierung da erlaubt.

Die türkische Antwort: Erdogan tobt: "Niederländer sind Faschisten"

Es kann keinen Zweifel mehr geben: die Türkei und die Türken müssen sich bei allesn Europäern massivst diskreditieren.WE.


Neu: 2017-03-10:

Allgemein:

[18:00] Tagesanzeiger: Wo Europas Populisten auf dem Vormarsch sind

Frankreich:

[18:00] ET: „Opfer einer politischen Operation“: FN-Chefin Le Pen ignoriert Vorladung von Untersuchungsrichtern


Neu: 2017-03-09:

Ungarn:

[19:30] Mitteleuropa: Orbán: Wir stehen unter Belagerung!

Großbritannien:

[9:00] Anonymus: 500.000 Fälle: Britische Polizei kapituliert vor Pädophilen – Zuviele, um alle zu verhaften

[9:00] NN: PUTIN: I Have Proof Princess Diana Was Murdered By Royal Family

Russian President, Vladimir Putin has issued a call-to-action to British citizens to inform them that Russia holds crucial evidence that Princess Dianna was murdered by the British Royal Family, adding that the UK needs to prosecute the Royal household as they are now accountable for her assassination.

Das ist uns Wissenden schon lange bekannt. Jetzt darf es an die Öffentlichkeit. Die Windsors müssen auch weg.WE.

Frankreich:

[15:00] Infowars: French Mayor Charged With Crime After Expressing Concern Over Muslim Takeover of Town

Überall die selben Methoden. Nicht einmal als Bürgermeister darf man leise Kritik an den Moslems üben, ohne vor dem Strafrichter zu landen.WE.

[18:40] Übersetzung: Französischer Bürgermeister muss mit Strafe rechnen, weil er der das "Problem" mit muslimischen Schülern ansprach
 

[9:30] Gatestone: Frankreichs Todesspirale

[9:00] Silberfan zu Wahlen in Frankreich Hitler-Biograph warnt: Gewinnt Le Pen, ist das das Ende der EU

Jeder Franzose der nicht Le Pen wählt ist für LKW Terror, Kopfabschneider, Polizistenverbrenner, Bataclanschlächter uvm. , normalerweise ist da nur noch ein Erdrutschsieg zu erwarten, wenn diese Wahl noch stattfindet.

Ich erwarte, dass bereits eine Woche nach dem Grossterror das Finanzsystem bereits tot ist und daher auch keine Wahlen mehr möglich sind.WE.


Neu: 2017-03-08:

Schweden:

[13:45] Hunderte Polizisten im Einsatz: Showdown an schwedischen Schulen: Wenn Polizisten zum Angriffsziel werden

Griechenland:

[17:30] Inselpresse: Waren die EU Notkredite für Griechenland illegal? Der Versuch, das Geheimniss darum zu lüften könnte die Eurozone sprengen

[12:35] GR-Blog: Krise machte Griechenlands Bürger um 40 Prozent ärmer

Großbritannien:

[12:30] Mannheimer-Blog: Tony Blair: Der englische Merkel-Pendant machte aus Britannien einen halb-islamischen Staat

Unter Blair wurde die Einwanderung primär forciert, um seiner Partei langfristig Wählerstimmen zu sichern.

Frankreich:

[16:30] Focus: Eine Woche in Pariser Vororten - Teil 3Banlieue-Polizist räumt ein: „Bei Festnahmen läuft alles auf Konfrontation hinaus“

[13:05] Focus: Eine Woche in den Banlieues - Teil 2: Explosive Lage im französischen Wahlkampf: Auch vor den Schulen brennen Container

[9:35] JW: Islamisierung und Migrantenterror: Frankreich ist verloren!

[9:45] Das Land ist nicht verloren. Die Armee wird es unter dem neuen König zurückerobern. Das hat der Generalstab letztes Jahr schon angekündigt.WE.


Neu: 2017-03-07:

Frankreich:

[19:00] Inselpresse: Frankreichs fatale Öffnung gegenüber dem Islam

[18:00] Inselpresse: Neue Vorwürfe gegen Fillon: Freund und Milliardär gab ihm heimlich einen zinslosen Kredit

[10:15] ROK: France’s Cucked Presidential Frontrunner Is Married To A Woman 24 Years Older Than Him

"Macrons Ehe ist eine perfekte Werbung für Frankreichs nicht existente Geburtenrate", heißt es unter anderem in dem Artikel. In seinen Ansichten unterscheidet er sich kaum von Hollande.

Griechenland:

[8:35] ET: Griechische Wirtschaft erlebt achtes Rezessionsjahr in Folge


Neu: 2017-03-06:

Ungarn:

[18:55] Mitteleuropa: Die Initiative der Jobbik über eine Gehaltsunion könnte zu einer Ost-Mitteleuropäischen Allianz führen

[20:00] In Wirklichkeit ist Jobbik, obwohl sehr nationalistisch, eine wirtschaftspolitisch linke Partei.WE.

Schweden:

[20:05] Leserzuschrift-DE zu Schweden: Schüsse auf Bus? Stadt stoppt öffentlichen Nahverkehr in Einwandererviertel

Soviel zu dem Thema keine Reisewearnung für Schweden. Na braucht man auch keine. Kein normal denkender Mensch wird nach Schweden reisen, genau so wenig in die Türkei oder nach Paris. Dafür brauchen wir kein Auswärtiges Amt.
 

[13:00] Cartoon: Reisewarnung

[15:00] Leserkommentar-DE:

Ich habe diesen Cartoon angeschaut und hielt es für einen Scherz, habe aber die schwedischen Verhältnisse durch Ihre Informationen wieder für möglich gehalten. Ich bin also auf die Website vom deutschen Auswärtigen Amt gegangen und es gibt tatsächlich eine entsprechende Reisewarnung. Zu Schweden kann man nur sagen "Ernten was wir säen ...'. Bitte aktualisieren Sie Ihre Meldung beim Cartoon, ich denke auch andere Leser halten es sonst für einen Scherz.

Ja, diese Warnung besteht bereits seit über einem Jahr, siehe hier: Link zur Reisewarnung

[15:15] Der Silberfuchs:

Reisewarnungen aus oder gegen folgende Länder sollte man sich untereinander / gegeneinander ersparen: Frankreich, Deutschland, Österreich und Schweden. Es herrscht überall das selbe provozierte Flüchtlingschaos. Die Randalierer gehören bestraft und ausgebracht und die verantwortlichen Politiker in Straflager.
 

[9:00] Opp24: Schweden legalisiert Kinderehe, Vergewaltigung und Inzest

Damit festigt das Gericht Doppelstandards. Während für Schweden Beischlaf mit Verwandten, anders als bei uns auch zwischen Cousins und Cousinen, als Inzest gilt, legt man für Moslems andere Maßstäbe an und erkennt sogar die Ehe zwischen einem Kind und einem erwachsenem Mann an, von Vergewaltigung ist gar nicht mehr Rede.

Seid sicher: dort oben wird die Abrechnung mit dem System und der Justiz ultrahart werden.WE.

Frankreich:

[19:30] Der Pirat zu Serie Teil 1: Krawalle in Bobigny: Eine Woche in den Banlieues: "Wenn Le Pen gewinnt, dann brennt es hier richtig"

Schau an, schau an... Was stellt der Focus für einen Artikel online? Darf man uns nun die Bilder aus dem Nachbarland präsentieren?
 

[16:50] Infowars: Globalist Hollande Announces His “Ultimate Duty” to Prevent Le Pen Win, Protect EU

Die drei Prozent, die er noch mobilisieren kann, würden sowieso niemals für Le Pen stimmen.
 

[14:05] FMW: Aktuell: Le Pens Chancen bei 40-60%

Ihre Chancen steigen, der Ausgang ist letztlich ungewiss.
 

[13:30] Infowars: Marine Le Pen: “France Isn’t Burkinis on the Beach, France is Brigitte Bardot”

[12:20] ET: „Für mich ist es zu spät“: Juppé lehnt Präsidentschaftskandidatur in Frankreich endgültig ab

[8:15] Kurier: Skandal-Kandidat Fillon lässt sich nicht entsorgen

Er ist politisch schon tot. Was treibt ihn eigentlich an? Eitelkeit?WE.


Neu: 2017-03-05:

Niederlande:

[9:30] Sputnik: Naht ein „Nexit“? Niederländer kommen zu Wort

Die Hälfte der niederländischen Bürger hat sich laut einer Umfrage des britischen Meinungsforschungsinstituts Bruges Group für einen Austritt aus der EU ausgesprochen.

Zufall? Nein, überall in Europa hat man jetzt genug von der EU.WE.


Neu: 2017-03-04:

Polen:

[19:50] Focus: Ersatzbewerber benannt: Polen versagt EU-Ratspräsident Tusk die Unterstützung

Großbritannien:

[19:20] ET: Johnson will als erster britischer Außenminister seit Jahren nach Moskau reisen

Griechenland:

[13:20] GR-Blog: Haushalte in Griechenland haben Eigentum, aber kein Geld

Schweden:

[12:25] ET: Auswärtiges Amt verändert Reisewarnung für Schweden – Erhöhte Terrorwarnstufe galt bereits ab März 2016

[11:25] Breitbart: Ten Incidents in Ten Days That Proved Trump Right on Sweden’s Migration Problem

[13:15] Wenn man diese beiden Artikel liest, dann fragt man sich, wie kann eine Regierung das eigene Land so runterkommen lassen? Wahrscheinlich ist nicht nur linke Gehirnwäsche im Spiel, sondern auch brutale Erpressung. Es ist Zeit für einen Systemwechsel.WE.

Ungarn: 

[11:15] ET: Felix Baumgartner: Orban tat das einzig Richtige – Sein Land und sein Volk zu schützen

Orban hat übrigens kürzlich folgenden lesenswerten Artikel verfasst: Hungary & the Crisis of Europe


Neu: 2017-03-03:

Großbritannien:

[15:50] Focus: Allan V. Evans Amerikaner behauptet, er sei der rechtmäßige König von England

Der Amerikaner Allan V. Evans hat eine riesige Anzeige in der Zeitung „The Times“ aufgegeben. Dort schreibt er, dass er eigentlich auf dem Thron von Großbritannien sitzen müsse – und dankt der Queen.

Vielleicht wird er König, denn die Windsors sollen auch wegkommen.WE.

Frankreich:

[17:15] Infowars: EU Punishment of Le Pen Will Increase Her Popularity Says UKIP MEP

[9:50] Opp24: Le Pen Herausforderer Macron: „Masseneinwanderung erneuert unsere Gesellschaft“

Solche Aussagen lässt man in den MSM gerne unter den Tisch fallen.

[13:20] Leserkommentar-DE:

Wäre es nicht einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählt ein anderes?, merkte einst ironisch ein Bertold Brecht. Aus dem sarkastischen Ausspruch Brechts ist bittere Wahrheit geworden. Leider sind in Europa derzeit Politiker an der Macht oder wollen an die Macht, die nichts mehr im Kopf haben und nur noch ihre Pfründe sichern. Europaweit müsste der Schlachtruf, wir sind das Volk, aus einem Munde erklingen. Unsere Ostdeutschen haben es 1989 vorgemacht.

[14:30] Da fragt man sich: soll Macron mit solchen Aussagen unbedingt verlieren, damit LePen gewinnt?WE.
 

[9:15] NTV: Le Pen-Gegner stellt Pläne vor: Macron will Frankreich radikal umbauen

Unter Macron würde sich im Wesentlichen nichts ändern.


Neu: 2017-03-02:

Ungarn:

[19:15] Mitteleuropa: Orbán: Die ethnische Homogenität muß bewahrt werden!

[18:15] Info Direkt: Mit Videoüberwachung und Alarmsystem: Grenzsicherung: Ungarn baut zweiten Zaun zu Serbien

Die Ungarn nehmen ihre Sicherheit selbst in die Hand.

Schweden:

[17:30] Inselpresse: Video: Die Wahrheit über Schweden

Das Video hatten wir bereits letzte Woche verlinkt, der Link enthält die Übersetzung in Textform.

Griechenland:

[14:35] GR-Blog: Griechenland erteilte tausende Goldene Visa

Allgemein:

[12:20] Nachtwächter: Gerald Celente: Die Bedrohung der wirtschaftlichen und politischen Ordnung in Europa

Frankreich:

[8:45] Silberfan zu Zwei Monate vor den Präsidentschaftswahlen: Verliert Marine Le Pen ihre Immunität?

Das ist nichts weiter als ein "umgedrehtes" Drehbuch, wie wir es gesehen haben, als das FBI gegen Hillary ermitteln wollte oder mal wieder nicht und dann wieder doch. In Frankreich ist die Situation schon viel schlimmer, die brutalen Terroranschläge von Paris und Nizza, die kürzlichen Aufstände von Migranten und Linken in Paris. Das Fass ist in Frankreich schon mehr als übergelaufen, anders als es das in den USA der Fall war, dort gab es eher eine Medienschlacht um die beiden Präsidentschaftskanidaten. Frankreich befindet sich defacto bereits im Bürgerkrieg, LePen wäre haushohe Siegerin um ihr Land wieder auf den richtigen Weg zu bringen und aus Euro und EU wieder auszutreten, was das Ende von Euro und EU bedeuten würde. Also jetzt, die nächste Szene aus dem Drehbuch: LePen soll weg, am besten in den Knast, weil sie im Internet Gewaltbilder verbreitet hat. Das ist doch toll, denn die Gewalt die EU und Linke nach Frankreich (wie in allen EU Staaten) importiert haben sind in der Konseqenz so viel schlimmer, dass solche Bilder reine Informationszwecke hatten um einen Vergleich zur Unterstellung gegenüber LePen herzustellen wie absurd das alles ist. Damit sich die EU wirksam diskreditieren muss, ist dieses Verfahren besonders geeignet, weil es sie als die wahren Täter bzw. Hochverrräter und Terrorhelfer zeigt. Wer weiß, vielleicht zeigt Deash den EU-Idioten vor der Wahl in Frankreich, live im Parlament, wie so eine Kopfabtrennung aussieht und das das nichts mit LePen sondern mit ihnen selbst zu tun hat, weil sie diese Gewalt gesät haben und was man sät sollte man auch einmal ernten, damit nicht andere damit beglückt werden. Insofern, viel Glück EU, ihr seit sowas von erledigt! So und jetzt bitte die fränzösische Königshymne und für uns die vom Kaiser.

Frankreich ist wirklich reif für Seine Majestät, Luis XX. Wir verlinken gerne die französische Königshymne, wenn man uns die Richtige zusendet.WE.

[14:15] Der Schrauber zu "Eindeutige Mehrheit" - EU-Parlament hebt Immunität von Le Pen auf

Die Frage des Silberfans wird hier beantwortet: Ja, das parasitäre Europathen Palaverment hat selbstverständlich in linker Willkür das Pfötchen gehoben, weil man doch nicht dulden kann, daß man selber behauptet, der Islam sei gar nicht so schlimm und IS besser als Trump, Le Pen und Assad, und eine Oppositionelle zeigt einfach, wie IS und Islam sind.

Es wird wirklich allerhöchste Zeit, den Drecksladen auszuräuchern. Und nein, ich glaube nicht, daß das für uns jemand übernimmt, das müssen wir schon selber machen.

Jetzt können wir die französische Königshymne spielenWE.


Neu: 2017-03-01:

Schweden: 

[18:15] Inselpresse: Journalist muss aus schwedischem Migrantenvorort fliehen, weil er von maskierten Männern verfolgt wird

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Fewer than 500 of 163,000 asylum seekers found jobs

Toller Tip von Trump, Schweden mal genauer zu untersuchen . . . und dann findet man das hier: "Weniger als 500 Asylanten von 163.000 Asylanten haben einen Job gefunden."

Die Lügen- und Flüchtlingsfalle schnappt sukzessive zu: Zuerst tönten uns die Linken mit dem Argument "Bereicherung" in den Untergrund und jetzt kommt heraus, dass unsere schlimmsten Alpträume noch locker überboten werden! Jetzt kommen die Lügen ins Rampenlicht unserer Wahrheits-Scheinwerfer und wir dürfen endlich aus den Löchern des Untergrundes wieder hervortreten. Ich erkläre hiermit die Willkommenskultur Merkels und jene der schwedischen linken Irren zu 100 % gescheitert. Dieser Artikel kommt auch in die Lügensammlung als "Aufdecker".

Die wollen gar nicht arbeiten, sondern uns vergewaltigen und erobern. Siehe den Beitrag darunter.WE.
 

[12:25] Leserzuschrift zu Where females fear to tread: KATIE HOPKINS reports from Sweden, the Scandi-lib paradise where terrified women have vanished from the streets and a conspiracy of silence and self-censorship on immigration buries the truth

Umstritten, aber immer ohne Umschweife. Die Britin Katie Hopkins berichtet von ihrem Besuch im schwedischen Rinkeby. Wo Frauen abends nicht mehr das Haus verlassen möchten und Polizei und Staatsfernsehen nicht politisieren möchten, dass “jemand eine Handgranate in einem Papierkorb plaziert”. Wo man ohne Schleier als Freiwild gilt und von schwedischen Frauen noch dafür zurechtgewiesen wird, dass man über diese Zustände in aller Offenheit berichtet. Zitat: “Sie [Lucy] möchte nicht, dass ihr Bild gezeigt wird. Nicht weil die Migranten nochmal zuschlagen könnten [bei der Frau wurde am hellichten Tage eingebrochen, Geld, Laptop, Autoschlüssel und später das Auto gestohlen - die Polizei war zu beschäftigt, um sich zu kümmern....], sondern weil die Feministinnen sie bedrängen und sie als Rassistin beschimpfen könnten, weil sie offen darüber spricht. Die Migranten machen ihr Angst. Aber es sind die schwedischen Frauen, die sie zum Schweigen brachten." Schweden 2017. Es ist nur noch zum Kotzen.

[13:50] Sehr gute Beschreibung der Methoden aus dem Drehbuch. Wir sollen in Angst leben, dürfen uns aber nicht einmal verbal wehren. Weil alles Linke auf der Seite des Islams steht. Eine richtige Wut soll in uns entstehen.WE.


Neu: 2017-02-28:

Ungarn:

[19:15] Mitteleuropa: Orbán will mit billigen importierten ausländischen Arbeitskräften die ausgewanderten ungarischen Menschen ersetzen

Primär sollen Gastarbeiter aus der Ukraine geholt werden.

Schweden:

[18:50] Inselpresse: Ein Verletzter bei Granatenangriff in schwedischem Vorort

Der blaue Kommentar von vorhin wurde also umgehend von der Realität einmal mehr bestätigt.
 

[16:10] Inselpresse: Chef der schwedischen Krankenwagenfahrergewerkschaft spricht über "No-Go Zonen"

Sogar Handgranaten fliegen dort.

Tschechien:

[14:00] Krone: Tschechien will weiterhin seine Bürger bewaffnen

Tschechiens Innenminister Milan Chovanec hält demonstrativ ein Winchester- Gewehr quer vor der Brust. In einem Internet- Video erklärt er, warum er das Recht auf Waffenbesitz in der Verfassung verankern will. "Der Grund ist, dass sich in Europa die Sicherheitslage immer weiter verschlechtert", sagt der 47- jährige Politiker. Der andere Grund: In Reaktion auf die jüngsten Terroranschläge will die EU das Waffenrecht in den Mitgliedsländern deutlich verschärfen.

Auch hier wird ein Kontrast zu Westeuropa aufgebaut. In Osteuropa will man keine Moslems, weil man sie für gefährlich hält. Und jetzt das Recht auf Waffenbesitz mit dem Hinweis auf Terror.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:

Tschechien will seine Bürger nicht entwaffnen, das ist ein Riesen-Unterschied. Sie geben die Freiheit zurück bzw. nicht auf. Gut so!

Niederlande:

[13:30] NTV: Person der Woche - Geert Wilders Lasst uns den Islam verbieten!

Holland wählt und die EU zittert. Denn die Rechtspopulisten liegen in Umfragen vorn. Geert Wilders bündelt die Ängste vor dem Islamismus und propagiert den "Nexit". Die Wahl wird zum politischen Indikator für ganz Europa.

Der Hass der Bevölkerung auf den Islam wird sich bei dieser Wahl sicher zeigen.

Großbritannien:

[9:00] ET: Erste Anhörung im britischen Pädophilie-Skandal

Griechenland:

[8:20] GR-Blog: Griechenland steht vor einer sozialen und humanitären Katastrophe


Neu: 2017-02-27:

Spanien:

[14:00] Bento: Warum Tausende Spanier für Flüchtlinge demonstrieren

...weil sie gehirngewaschen sind. Trotz hoher (Jugend-)arbeitslosigkeit demonstrieren sie lieber für andere, statt für sich selbst.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Wenn ich als Halbkatalane die Meinung der Spanier, die ich incl. Familie kenne, wahrnehme so komme ich zum Entschluss dass sie, insbesondere die Katalanen - zumindest die jungen unter ihnen, links bis kommunistisch sind.

Man braucht sich im Artikel nur die Interviewten ansehen: meist Studenten.WE.

Großbritannien:

[11:20] JF: Unterhausnachwahl: Richtungsstreit bei Ukip

Griechenland:

[9:00] GR-Blog: Griechenland verlor durch Bankenrettungen bereits 30 Mrd Euro

[12:20] Leserkommentar-AT:

Die Überschrift ist falsch! Richtig muß es heißen: Vier große Gesellschaften vereidigter Buchprüfer (Wirtschaftsprüfungsgesellschaften), nämlich die sogenannten „Big Four“ (PricewaterhouseCoopers, Ernst & Young, Deloitte und KPMG) bereichern sich in Griechenland mit hunderten Millionen € Volksvermögen. Die gehören alle lebenslänglich weggesperrt, auf eigene Kosten!

Frankreich:

[17:20] Leserkommentar zum neuen WE-Artikel:

Wahrscheinlich war dieser Testlauf in Paris notwendig, um zu sehen, wie lange die Migranten überhaupt durchhalten! Also bei den Tag- und Nachtschichten hat deren Kondition gerade mal eine Woche gereicht. Da haben wir nicht viel zu befürchten.

Wenn Paris aber, laut Herrn Irlmaier angezündet werden soll, dann ginge das innerhalb einer Woche schon.

Hier bei uns würden diese Migranten nicht weit kommen. Wir können jetzt von einer unmittelbaren Gefahr von einer Woche ausgehen ...

Es ist gut möglich, dass diese Ausschreiten auch ein Test dieser Art waren. Aber auch ein Test für die Führungsstrukturen der Randalierer.WE.

[18:00] Der Pirat:
Wenn es ein Test gewesen sein sollte, dann hat man auch ausprobiert, ob sich die Linken Spinner, wenn es hart auf hart kommt, auch auf die Seite der Flüchtlinge schlagen. Diesen Test haben sie mit Bravur bestanden. Alle haben das gesehen und in ihren internen "Antifa - Netzwerken" wird sich das auch rumgesprochen haben, womit man auch genug Nachahmer erreicht, die am Tag x darauf brennen werden, gegen die Sicherheitskräfte anzutreten.
Es kann losgehen! Vielleicht passiert heute noch was beim Karneval!. Wir müssen geduldig bleiben.
 

[14:15] GF: Ich bin gestern auf der Veranstaltung von Marine Le Pen in Nantes gewesen

[10:45] JF: Linksextremisten randalieren bei Front-National-Kundgebung

[8:20] Der Berliner hat eine Originalquelle zu Frankreich gefunden:

Wer Informationen über Frankreich abseits des Mainstreams sucht, kann die Seite Boulevard Voltaire (www.bvoltaire.fr) nutzen. Der Inhalt erschließt sich auch mit geringen Französischkenntnissen durch überfliegen, bzw. man nimmt ein Übersetzungsprogramm. Laut Wikipedia (englisch) wird sie von Freiwilligen betrieben und finanziert sich durch Werbung. Alexa-Rang in Frankreich: 850.
Kennt jemand noch andere konservative/libertäre Quellen aus Frankreich?

Auch interessant ist die Seite http://www.valeursactuelles.com/.


Neu: 2017-02-26:

Allgemein:

[12:45] Staatsstreich.at: Zwei Rechtspopulisten und das G’scher mit ihren Bewachern

Frankreich:

[19:15] Inselpresse: Frz. Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron: Europa muss sich "an Masseneinwanderung gewöhnen" da sie unahaufhaltsam ist

Ein total gehirngewaschenes Subjekt, das unbedingt die Wahl verlieren möchte.WE.

[20:00] Silberfan zu Macron:
An die Masseneinwanderung haben sich schon alle gewöhnt, dazu braucht es solche Aussagen nicht, denn dagegen gibt es noch keine Revolution. Derzeit werden wir an Terror, Vergewaltigung, Raub, Mord, Treppentreter, Kopfzertreter, Messerstecher usw. gewöhnt und damit die Revolution noch nicht ausbricht, macht man es dann so wie gestern in Heidelberg "ein Mann ohne Migrationshintergrund". Also die Masseinwanderung ist schon vollzogen das andere gerade in Arbeit und LePen auf dem weg zum Sieg.

Politiker wie Macron braucht man gar nicht erpressen, die sind schon genügend gehirngewaschen.WE.
 

[15:20] ET: „Paris ist nicht mehr Paris“: Twitter und Youtuber antworten Präsident Hollande

Inzwischen dürften die Unruhen abgeflaut sein.


Neu: 2017-02-25:

Allgemein:

[20:10] BAZ: No-go-Areas breiten sich aus

Ungarn:

[18:20] Mitteleuropa: Ungarische Regierung verschärft Asylverfahren

Niederlande: 

[16:50] Inselpresse: Nach dem Sicherheitsskandal sagt Geert Wilders seinen öffentlichen Wahlkampf ab

Die NRC berichtete am Mittwoch, dass ein Beamter aus der Wachmannschaft, die sowohl für den Schutz der königlichen Familie, als auch von Wilders zuständig ist, verhaftet wurde, weil der Verdacht besteht, dass er Informationen an eine Geldwäschebande weiterleitete. Am Donnerstag sagte die Zeitung AD, dass sich der Verdacht gegen Faris K. [ mit marokkanischem Migrationshintergrund, d.Ü.] ergab, als er in Utrecht arbeitete. Quellen sagten der Zeitung auch, dass sein Bruder wegen vergleichbarer Vorwürfe bei der Polizei entlassen wurde.

Der unredliche Polizist kommt also aus Marokko.

Griechenland:

[14:05] RT: Die Wut kocht über – Krankenhausmitarbeiter stürmen Gesundheitsministerium

[13:30] GR-Blog: Griechenlands Verschuldung verschlägt einem den Atem

Frankreich: 

[11:50] ET: Hollande reagiert empört auf Trumps Äußerungen zu Frankreich

Mit Blick auf die Waffengewalt in den USA sagte Hollande überdies: „Ich mache keine Vergleiche, aber hier sind keine Waffen im Umlauf, und es gibt keine Leute, die mit Waffen in eine Menge schießen.“

Das muss man wohl nicht mehr kommentieren.
 

[10:00] T-Online: Verdacht der Veruntreuung: Ermittlungen in Job-Affäre von Fillon eröffnet


Neu: 2017-02-24:

Schweden:

[13:45] ET: Schweden: Maskierter Mann wirft „gesundheitsschädliche Substanz“ in Zugabteil – Passagiere geraten in Atemnot

Italien:

[12:55] Geolitico: Italien wird zum Schreckgespenst

[12:10] Sputnik: Italienische Regierungsbehörde bezahlt homosexuelle Orgien

Frankreich:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Obama als Präsidentenkandidat in Frankreich? Anhänger sammeln Unterschriften

Dabei muß es sich doch um Fakenews handeln? So bekloppt kann doch niemand wirklich sein? Man denk ja täglich, daß der Gipfel der Zuspitzung erreicht ist. Aber weit gefehlt, die kommen auf immer noch blödere Ideen.

EIn Teil der aktivistisichen Linken ist so bekloppt.
 

[16:00] Krone: Le Pen: "Schluss machen mit diesem EU- Monstrum"

[13:40] Der Berliner:

Ich versuche durch persönliche Kontakte etwas über die Lage in Frankreich zu erfahren. Erstes Ergebnis ist dieses Mail-Auszug:

(...) Aber ein paar Jahre nachdem sie wieder nach Frankreich zurückgekommen ist und besonders seitdem sie in der Immigrationsbehörde arbeitet, hat sich das alles geändert. Sophie ist durch diese Arbeit, wie sie mir selbst in Paris gesagt hat, sehr verbittert geworden. Das merkt man ihr auch an, wenn man sie von früher kennt. Sie war früher ein sehr lebenslustiger Mensch. Jetzt kommt sie jeden Abend kaputt von so viel Nerverei auf dem Amt nach Hause und spuckt nur noch Gift und Galle gegen die Moslems, die sich nur für die Sozialleistungen interessieren, aber nicht für Frankreich. Wir haben in Paris kaum über etwas anderes geredet. Dann kam noch ihr Freund Jean-Marc zu Besuch und der hat vom "grand remplacement" gesprochen und auch darüber, dass man ihn beschimpft habe, denn er ist schwul. (...)

Also sind die Franzosen doch nicht so gehirngewaschen, denn die o.g. Leute gehören selbst zur "Champagner-Linken" und bei denen ist der "große Bevölkerungsaustausch" also auch ein Thema.
 

[9:30] Der Bondaffe: Die Prophezeiungen des Nostradamus – 7 ausgewählte Verse zum brennenden Paris der Gegenwart

Niederlande: 

[9:10] T-Online: Nach Sicherheitspanne: Wilders sagt alle Wahlkampfauftritte ab


Neu: 2017-02-23:

Frankreich:

[17:00] Inselpresse: Migrantenkrieg in Frankreich: Bei den neuesten Ausschreitungen setzen vermummte "Schüler" Mülleimer in Brand um die Polizei zu provozieren

[16:00] Der Schrauber zu Tear gas, arrests in Paris as students protest alleged rape of detainee by police (VIDEO)

Panzer sieht man dort nicht, womöglich gibt es irgendwo gepanzerte Polizeifahrzeuge, das kann man so nicht erkennen. Aber auch, wenn es dort noch keine Panzer gibt, ist dort die Hölle los. Und in den Fakestreammedien wird das absolut nicht thematisiert.

Sehr schön: die linken Studenten randalieren auf der Seite des Islams und der Neger.
 

[15:00] RT: Live aus Paris: Zusammenstöße bei Protesten gegen Polizeigewalt

[13:10] MMNews: Paris: Panzer auf Champs Elysees?

Frankreich brennt - Deutschlands „Lückenpresse“ ignoriert par excellence. Angeblich sind auf dem Champs Élysées, der Prachtstraße der Hauptstadt, unzählige Schützenpanzer aufgezogen.

„Ich musste bei ‚Google News‘ fünf Seiten vorblättern, um die erste und einzige Meldung über die Krawalle zu finden. In den Hauptnachrichten unserer wichtigsten Radio- und Fernsehsender erscheinen die Zustände in unserem Nachbarland allenfalls am Rande.

Die MSM ignorieren die Situation in Frankreich weiterhin, weil sie nicht in deren Weltbild passt.

Derzeit liest man fast nichts über die Unruhen in Frankreich. Es könnte aber sein, dass das ein bewusster Medien-Blackout ist, weil der richtige Bürgerkrieg jetzt beginnt - falls das mit den Panzern stimmt.WE.

[14:20] Leserkommentar:
Es kann natürlich ein Zufall sein, aber ich habe bei Google die Livecams für diesen Bereich gesucht, und diese Kameras sind alle nicht aktiv. Die anderen zeigen die diversen Sehenswürdigkeiten von Paris und funktionieren. Die einzige die den Triumphbogen zeigt ist aber zu weit weg und da sieht man nichts von der Straße. Das heißt aber noch nicht daß dort wirklich Schützenpanzer aufgefahren sind.

Das sieht nach totalem Medien-Blackout für eine militärische Operation aus.WE.

Griechenland: 

[11:15] GR-Blog: Überbesteuerung macht Griechenland zum Königreich der Schwarzarbeit


Neu: 2017-02-22:

Schweden:

[18:20] Focus: Krawalle nach Schweden-Rede: Wie Trump mit wenigen Worten die Welt beeinflusst

Doch reicht Trumps Macht wirklich aus, einen Aufstand im Migrantenviertel hervorzurufen? Der Kommunikationsexperte Reichertz zweifelt daran: „Es kann reiner Zufall sein, es könnte sein, dass es auch ohne Trumps Rede passiert wäre. Oder es ist Kalkül, weil die Welt durch Trumps Rede gerade auf diesen Ort schaut. Dann wäre es ein geschickter PR-Schachzug.“

Nachdem die Moslems inzwischen militärische Führungsstrukturen haben, ist es sogar sehr wahrscheinlich, dass sie nach Trumps Bemerkung über Schweden ihre Angriffe intensiviert haben.WE.
 

[16:20] Über Göteburg: Swedish city 'is largest recruiting ground for Isis'

[13:55] Inselpresse: Raheem Kassam: Was ich letzte Woche in Schweden sah ist nicht normal - Trump hat recht

[12:20] Breitbart: Ten Reasons Sweden’s ‘Multicultural Utopia’ Is Massively Failing

[10:00] Politiker haben derweil andere Sorgen: Stadtrat plädiert für bezahlte Sex-Pause

[9:55] Mannheimer-Blog: Moslem-Aufruhr: In Stockholm wird jetzt scharf geschossen!

[8:15] Infowars: Video: The Truth About Sweden: Trump is right. Mass immigration has ruined Sweden

Frankreich:

[14:45] Focus: Präsidentschaftswahlen in Frankreich Front-National-Chefin Le Pen spielen vier Dinge in die Karten

Hoffnungsträger Emmanuel Macron gerät unter Druck: Der frühere Wirtschaftsminister galt als der Hoffnungsträger – hat jedoch nun viele Franzosen gegen sich aufgebracht. Der parteilose Kandidat hatte während eines Algerien-Besuchs die Kolonisierung als „Barbarei“ bezeichnet und eine Entschuldigung seines Landes gefordert. Le Pen warf Macron vor, er gehe ins Ausland, um dort seinem eigenen Land Vergehen zu unterstellen.

Man sieht, auch in Frankreich gibt es eine "Erbschuld" und die politische Klasse ist davon wie in Deutschland zerfessen.WE.
 

[9:20] Querdenken: Die nächste Stufe von Irlmaiers Sehungen erreicht: Paris brennt

Die Unruhen in unserem Nachbarland eskalieren, anstatt befriedet zu werden. Was schon seit langem in den Banlieus, den Vorstädten von Paris heranwuchs, hat nun die Stadt bis ins Zentrum ergriffen. Es sind nicht mehr einzelne Viertel im Armengürtel von Paris, in die man sich als Weißer besser nicht hineintraut, es ist das Zentrum, was von Tag zu Tag mehr in die Hand der gewalttätigen Horden gerät. Seit zwei Wochen wogt die Schlacht um die Lufthoheit in Paris.

Auch hier gibt es einige Videos zu sehen, die Sehungen werden erst am Ende des Artikels thematisiert.
 

[8:00] YNW: Media Blackout: ‘Paris On Brink Of Civil War’ Warns Le Pen

Marine Le Pen has warned that Paris is on the brink of a total civil war, as media outlets across Europe refuse to report on the situation.

In a ruthless rant, Le Pen wrote: “In a state of emergency, it is completely irresponsible to let a protest against the police and alleged police violence take place.

Ja, man fragt sich wirklich, welcher komische Ausnahmezustand das alles zulässt. Offenbar hat das damit zu tun, dass jederzeit wieder Stories über den Staatspräsidenten in die Medien kommen können, wo er sich auf einem Motorroller zu einer Geliebten bringen lässt. Oder Schlimmeres.WE.


Neu: 2017-02-21:

Schweden:

[13:50] MMNews: Äußerungen zu Schweden: Trump tritt nach

[11:30] ET: Schwere Unruhen in Stockholm – Realität holt Medienwirbel um Trump-Zitat ein

[12:30] Es war bereits abzusehen, dass Schweden das nächste Land sein wird, in dem der Bürgerkrieg mit dem Islam beginnt. Vermutlich ist es jetzt soweit.WE.

[13:20] Leserkommentar:

Auch wenn es in Schweden nun loszugehen scheint wie in Frankreich, man darf sich nicht täuschen lassen und meinen, irgendwann sei das Maß voll und der Spuk vorbei. Das Verhalten von Politik, Polizei, Medien sowie der meist gehirngewaschenen Bevölkerung läßt kein Ende erkennen, denn es handelt sich schlichtweg um Unterwürfigkeit. Und wer sich aus Angst - daher die Motivation des Zulassens - unterwürfig verhält, der braucht sich nicht wundern, wenn immer mehr Unterwürfigkeit von ihm eingefordert wird. Das zu sehen an der Krawallen der Araber und Afrikaner, mit denen sie schlicht Unterwerfung fordern.

Selbiges Verhalten gab es schon mal in Deutschland/Österreich. Damals wählte nur 1/3 der Bevölkerung die Nazis, die Mehrheit jedoch hatte Angst und wurde unterwürfig. Erst der totale Systemcrash konnte Abhilfe schaffen, jedoch gab es nach dem Zusammenbruch 1945 niemanden, der Deutschland/Österreich aus der Krise in eine bessere Zukunft führte. Folglich konnte sich das sozialistische Monster im neuen Gewand weiter aufblähen und alles Leben verschlingen.

Auch diesmal wird der Zusammenbruch der sozialistischen Systeme das Treiben beenden. Geschichte wiederholt sich zwar nicht, verläuft aber immer nach dem selben (Verhaltens-)Muster. Diesmal kommt - alles deutet darauf hin, die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern - jedoch jemand, der Deutschland/Österreich und Anrainern Orientierung geben wird und uns so alle aus der Krise in eine bessere Zukunft führen wird. Der Monarch. Wie lange noch?

[13:45] Diesesmal wird alles Sozialistische restlos ausgerottet. Das sieht man daran, dass sich der Sozialimus mit dem Islam verbünden muss.WE.
 

[11:30] Zerohedge dazu: Meanwhile, Rioting Breaks Out In Sweden

Wie aus dem Artikel einmal mehr hervorgeht, gibt es in Schweden einige Gebiete, in die die Rettung auch in Notfällen nicht fahren kann.

[14:00] Im Artikel steht, dass eine al-Qaida-Gruppe aktiv Kämpfer unter Somalis rekrutiert. Also wird etwas Grösseres daraus.WE.

Griechenland:

[9:45] GR-Blog: Schäuble drohte Griechenland nie mit Grexit!

Frankreich:

[14:45] ET: Frankreichs Unruhen: Der Aufstand des radikalen Islam hat begonnen – Wer es sagt, wird verklagt

Was Islamisten mit den schweren Unruhen in Frankreich zu tun haben, wird in Medien und Politik verschwiegen. Wer den Bezug öffentlich nennt, muss damit rechnen, sofort verklagt zu werden – vom „Zentrum gegen Islamophobie“, hinter dem die Muslimbruderschaft steckt.

Hier ist einer der Gründe, warum die Medien schweigen. Im Artikel steht auch, dass die Sicherheitskräfte massiv vom Islam unterwandert sind.WE.
 

[13:45] ET: Besuch bei Großmufti im Libanon: Marine Le Pen verweigert Verschleierung

[8:50] PI: Fällt Frankreich als erstes Land in Europa?

Viel zu lange ließ man die Linken beinahe uneingeschränkt agieren und räumte den moslemischen Eroberern gleichzeitig immer mehr Rechte ein. Wird Frankreich wird als erstes Land in Europa fallen? Welche Länder werden die nächsten sein? Schweden? Deutschland? Großbritannien? Letztlich ist die Reihenfolge egal. Der Frieden in Europa ist nun vorbei.

Wir sollten bald sehen, wie es ausgeht. Wenn ein richtiger Schiesskrieg daraus wird. kommt der Systemuntergang.WE.
 

[8:55] Einige Videos: Migrantenaufstände (2): „Bürgerkrieg in Paris!“

Großbritannien: 

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Heterosexual couple LOSE their Appeal Court battle to be allowed to have the same right as gays to a Civil Partnership

Ein Hetero-Paar mit Kind verlor Klage über die Gleichbehandlung von Heteros. Nur Homo-Paare haben in UK die Wahl eine Partnerschaft eintragen zu lassen mit den daraus geltenden Vorteilen bezgl. Kinder, Rente usw. Heteros dagegen können in diese Vorzüge nur kommen, wenn sie heiraten.
 

[8:30] T-Online: Großbritannien in Aufruhr: Trumps Staatsbesuch sorgt für Ärger und Proteste

Zwei (von über 50) Millionen Briten sind gegen seinen Besuch, letztlich also eine Minderheit. Die britische Regierung ist schlau genug, die Zeichen der Zeit zu erkennen und die passenden Handelverträge mit den USA vorzubereiten.


Neu: 2017-02-20:

Griechenland:

[14:00] Unzensuriert: Griechenland: Die Bürger räumen ihre Bankkonten leer

Montenegro:

[10:50] RT: NATO-Beitritt von Montenegro spaltet die Bevölkerung und führt zu Putschgerüchten

Frankreich:

[16:40] Mannheimer-Blog: Frankreich im Bürgerkrieg: Merkel-Migranten an vorderster Front

Die Migranten-Banden sind zwischenzeitlich bewaffnet, militärisch in "Einheiten" strukturiert, und auch so vorgehend. Die Migranten-Banden, sich selbst partiell "Migranten (Etranger)- Resistance" nennend, gehen mit Molotowcocktails und selbstgebauten Waffen auf Polizisten und Soldaten los.

Diese Migranten haben also schon ihr Oberkommando und ihre Fremdenlegion. Nur verwenden sie noch keine Schusswaffen. Das sieht sehr stark nach militärischer Organisation für einen Bürgerkrieg aus.WE.

[20:00] Dr.Cartoon:
Wenn man die Informationen über einen geplanten Putsch gegen Trump ("Trump könnte seine Präsidentschaft im März nicht mehr erleben") und die Entwicklungen in Paris zusammen betrachtet, dann könnte der März verdammt heiß werden. Bis das Militär in Frankreich in den Bürgerkrieg eingreift, muss noch etwas mehr passieren. Das Volk muss förmlich nach dem Militär schreien.

Es sieht aus, als ginge es jetzt los.WE.
 

[14:00] Unzensuriert: Aufstände in Frankreich eskalieren: Schon in 20 Städten bürgerkriegsähnliche Zustände

[13:20] Video: Migrantenkrieg in Frankreich - Moslems und die Antifa übernehmen die Strassen von Paris

Augenzeugen-Bericht: Schwarze und Araber demolieren ganz Paris

Wenn linke Antifa dabei ist, dann stecken sicher Agitateure hinter diesen Unruhen. Laut dem Augenzeugenbericht wagen sich die Pariser kaum mehr auf die Strasse und hoffen auf den Einsatz von Militär inklusive Fremdenlegion. Es ist gut möglich, dass der Bürgerkrieg jetzt starten soll. Sobald es den Schiessbefehl für die Sicherheitskräfte gibt, wird es erst richtig losgehen.

PS: alle unerwünschten Elemente sind beisammen: Antifa, Neger und Araber.WE.

[13:50] Der Bondaffe:

Das ist natürlich unangenehm, wenn man sich in einem angesagten und noblen Pariser Stadtbezirk gerade eine sündhaft teure Eigentumswohnung mit einer Null-%-Finanzierung angeschafft hat. Mit dem Mob auf den Straßen hat der Immobilien-Hype plötzlich ein Ende. Das kommt bei uns auch noch. Dann brechen die Immobilienpreise in kürzester Zeit zusammen und die Immobilienblase platzt. Aber die Schulden der stolzen Schrottimmobilienbesitzer bleiben bestehen.

[14:00] Es ist gut möglich, dass der Systemwechsel mit einem Bürgerkrieg in Frankreich beginnen soll. Wir wissen es nur noch nicht.WE.

[14:40] Leserkommentar-DE zu "alle unerwünschten Elemente sind beisammen: Antifa, Neger und Araber":

Dieser Satz von WE auf Seite Europa bedeutet, dass die wichtigsten Elemente des Abbruchtheaters nun beisammen sind. Die Araber verkörpern den intoleranten Glauben Islam, der nicht nach Europa passt, die Afrikaner die kriminelle und rassistische Komponente (gegen Weiße gerichtete Politiker und gegen weiße gerichtete Ethnien in Personal-Union) und die Antifa beweist, dass alles Linke gemeinsame Sache mit den Aufständischen bzw. mit den für die Gesellschaft schädlichen Personengruppen macht. Die Antifa verkörpert den linken intoleranten Wurmfortsatz der Einheitsparteien SPDDIELINKEGRÜNECDUCSU und steht stellvertretend für die schlecht erzogenen Kinder der Gutmenschen. Frankreich ist daher ein ganz gutes Musterbeispiel für die Kollaboration der Musterdemokraten mit ihren Lieblingen, den aufständischen Migranten, die gerade einen Bürgerkrieg anzetteln und die weißen Bürger Frankreichs zwingen, in ihren Wohnungen zu bleiben.

Damit sind die Voraussetzungen für einen Putsch des Militärs oder der Polizei gegeben. Nun erkennen die weißen Bürger, dass ihre eigene Regierung die Ursache für einen drohenden Bürgerkrieg ist, dass die von der Regierung geschützte Antifa BEDINGUNGSLOS mit und VOLLE Kanne für die Migranten kämpft. Im übertragenen Sinne ist damit die eigene Regierung zum Feind der weißen Bevölkerung geworden. Jetzt endlich ist das ganz offensichtlich erkennbar. Der eigene Präsident besucht Opfer dann, wenn diese Migranten sind, nicht aber, wenn diese weiße Polizisten sind. An vielen Details zeigt man uns: Die Weißen stören uns, nur die Migranten sind uns wichtig. Sozusagen Trumps Anti-Programm: Absolutely: Migrants first!

Man sollte nicht vergessen, dass Frankreich letzten Sommer nach dem Anschlag von Nizza gerade noch einen Bürgerkrieg vermeiden konnte. Der Systemwechsel könnte jetzt so losgehen.WE.

[15:10] Leserkommentar-FR: Buergerkrieg  ist in Frankreich noch nicht zu sehen- es sind die ueblichen Unruhen:

Tut mir leid das sagen zu muessen, jedoch ist Frankreich noch ein ganzes Stueck weit vom Buergerkrieg entfernt. Unruhen gab es die letzten Jahre schon immer mal wieder und das ist dann auch wieder eingeschlafen. Es wird einfach mit Geldern zugeschmissen und dafuer ist wirklich Jeder empfaenglich, leider auch die einst aufmuepfigen Bretonen. Ausserdem sind Migranten und deren Nachzuegler mittlerweile in jeder Behoerde, bei der Polizei, im Millitaer und im sogenannten "Jugendschutz". Ausserdem ist in Frankreich jeder 3. verbeamtet , jede zweite Ehe geschieden, was heisst ,dass es viele staatlich abhaengige Alleinerziehende gibt. Es gibt doch kaum noch normale Familien und wenn dann werden sie auf jede erdenkliche Weise fertig gemacht ,kontrolliert, reglementiert , bewusst verarmt, oder vor Jugendgerichte geschleift mit aberwitzigen Verdaechtigungen.

Ne, Frankreich ist voellig im Arsch, da tut sich nichtsmehr, es sei denn der Euro bricht und der ganze Sozialmoloch wird nicht mehr finanziert- ja dann ,aber erst dann tut sich was. Ja, Nizza war kritisch,es haette nicht viel gefehlt und es waere eskaliert, jedoch auch das waere wieder zur Ruhe gekommen,nachdem man sich ausgetobt hat. So schauts aus.

Aber diesesmal könnte es anders werden, denn zeitlich würde es passen.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
Mein Divisionskommandeur - Brigadegeneral a.D. sagte zu mir 2012: Der Bürgerkrieg in Europa beginnt in Frankreich. In D werden die Vorgänge momentan nur tot geschwiegen. Der Schlaf-Michl befindet sich in der Post-Dschungelcamp Komfortzone:
Next Topmodell - Miss Germany - Ärger in der Bundesliga - Martin Schulz - Karneval und als Gegenstück Reibebaum Donald Trump. Eine bessere Matrix geht nicht. Wir lesen auch fast nichts mehr von Straftaten der Teddybärbegrüßten...

Noch ein grosser Terroranschlag und der Bürgerkrieg beginnt - falls er beginnen soll.WE.
 

[9:05] ET: Demonstrationen gegen Korruption in der Politik in mehreren Städten Frankreichs

Italien: 

[8:40] WiWo: Wegen steigender Schulden: EU-Kommission verwarnt Italien

Für dieses Jahr wird ein Rekordschuldenstand erwartet. Die angedrohten Sanktionen aus Brüssel wird es nicht geben.


Neu: 2017-02-19:

Italien:

[16:50] ET: Ein Blick auf Italien und eine drohende Pleite – Deutschland bürgt in Höhe seines Bundeshaushaltes

Niederlande:

[9:00] ET: Wilders bezeichnet kriminelle Marokkaner als „Abschaum“ – „Sie machen die Straßen unsicher, vor allem die Jungen“

Er ist einer der Wenigen, der die Wahrheit ausspricht.WE.

[10:40] Leserkommentar-AT:
Nicht nur die Marokkaner in Holland! 90% der mohammedanischen Invasionstruppen nach Europa sind der Abschaum ihrer jeweiligen Herkunftsländer. Überzähliges und kriminelles Gesindel!

[11:00] Leserkommentar-DE:
Ja ja so unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein, für die Einen ist es Abschaum, für Merkel und die Moslemsozialistischeeinheitsfront sind es Götter oder die Krönung der Schöpfung und wurden deshalb zu Zuchtzwecken ins Land geholt umd die neuen Herrenrasse zu begründen.

Frankreich:

[18:50] Inselpresse: Video: Migrantenkrieg in Frankreich - Moslems und die Antifa übernehmen die Strassen von Paris

[9:30] ET: Soziologe: Paris-Krawalle wegen Verarmung, Perspektivlosigkeit, Diskriminierung – Demütigungen der Polizei gießen Öl ins Feuer

Dieser "Wissenschaftler" hat natürlich keine Ahnung. Es hilft nur die Vertreibung mit fliegendem Blei.
 

[9:00] Compact: Krawalle in Frankreich. Hollande an die Täter: Bitte, bleibt ruhig!

Das ist ein linker Idiot, der sich nicht mehr zu helfen weiss. Es wird Zeit für den König!WE.
 

[9:00] PI: Frankreich brennt: Unruhen in 20 Städten

[8:50] Guido Grandt: Migrantenaufstände: „BÜRGERKRIEG in Paris!“

Die Ausrottung der Migranten inklusive der politischen Klasse wird kommen. Es wird Zeit für König Luis XX.WE.

Spanien:

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Großdemonstration in Barcelona 160.000 fordern Aufnahme von Flüchtlingen

Da ist bestimmt Soros am Werk und mit 160.000 Demonstranten hat er sich das bestimmt was kosten lassen...

Wahrscheinlich ist es so. Man sieht, es gibt überall genügend linke Affen - wenn sie dafür bezahlt werden.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE:
Alleine die Zahl der Gutmenschen in jedem europäischen Land genügt vollauf, um die Invasion mit afrikanisch-asiatischen Menschen aufrecht zu erhalten. Mit diesen NGO kann man eine Stimmung im Land vortäuschen, also ob es nichts wichtigeres gäbe, als noch mehr Menschen zu helfen, indem man sie in die eigene Gesellschaft aufnimmt und diese dabei massiv verändert. Jetzt trägt die jahrzehntelange grünlinke Gehirnwäsche "Früchte". Diese sind bunt und kosten vor dem Asylantrag nichts, denn sie kommen von alleine. Auch Merkel braucht man nicht mehr, ihre Einladung von 2015 ist zu einem Selbstläufer geworden, denn nun laden die bereits in den Schlaraffenländern lebenden Flüchtlinge ihre Freunde, Interessierte und Verwandten nach Europa ein. Da braucht niemand mehr nachzuhelfen. Und genau das macht uns Angst. Denn so kommen noch mehr der Sorte Silvester Köln 2015


Neu: 2017-02-18:

Frankreich: 

[19:25] Leserzuschrift-DE zu Warum in Frankreich die Lage zu eskalieren droht

Bei der Durchsicht von Videos fällt auf, dass auch viel Antifa-Klientel dabei ist. Also Schüler und Studenten, die einfach nur ganz links erzogen wurden und jetzt zusammen mit den Migranten die Gelegenheit nutzen, um etwas gegen die Rechten, sprich Polizei und Militär zu tun. Dieses Bündnis aus Links + Migranten ist hoch problematisch, weil sie sich gegenseitig in ihrem Tun bestätigen und hochschaukeln und glauben, voll im Recht zu sein, so im Recht, dass sie sogar das Recht mit gebastelten Waffen brechen und Gewalt gegen Staatsbedienstete ausüben! Der Youth-Bulge der Migranten und der Youth-Bulge der Gutmenschen bildet zusammen genommen die Jugend-Bombe, die den Staat aus den Angeln heben kann, wenn weitere Auslöser für Gewalt bzw. Tote unter den Demonstranten hinzukommen. Wir haben jetzt das, was Udo Ulfkotte vorher gesagt hat: Bürgerkrieg bei zu hohem muslimischem Migranten Anteil.

[20:30] Die Methoden sind überall gleich: alles Linke muss auf der Seite des Islams sein und wird mit diesem zusammen vernichtet.WE.
 

[18:05] ET: Frankreich: Heute weitere Kundgebungen gegen Polizeigewalt in Paris, Dijon, Rennes, Poitiers und Nizza

Das sind eher konzertierte Gewaltaktionen als Kundgebungen.
 

[9:20] ET: Frankreich: Hälfte des Militärs auf den Straßen – Bürgerkriegsartige Unruhen in 20 Städten – Schusswaffengebrauch erleichtet


Neu: 2017-02-17:

Griechenland:

[14:05] GR-Blog: Griechenland sollte in Wirklichkeit gar nicht geholfen werden

Frankreich: 

[19:30] Welt: Präsidentenkür Diese Wahl entscheidet über die Zukunft des Euro

[18:15] Mitteleuropa: Le Pen Werbevideo wird zu Internet-Hit

[11:50] MMNews: Frankreich: Failed State - Medien schweigen

[11:05] Leserkommentar-DE zum Kommentar von gestern, 19:25 zu Sklaverei und Kolonialzeit:

Dem Kommentator von gestern, 19:25 sei ins Gedächtnis gerufen, dass es der Kolonisierung Algeriens durch die Franzosen im Jahre 1830 zu verdanken ist, dass die Versklavung weißer Europäer durch maghrebinische Piratenexpeditionen nach Europa beendet wurde. Die einst unter Kontrolle gebrachten Sklavenfänger sind derzeit wieder aktiv und haben ihre Fanggründe massiv ausgeweitet! Die Sklaventreiber von Anno dazumal sind es also, die wieder die Peitschenhiebe gegen die Sklaven von Anno dazumal austeilen. Nichts mit "Vergeltung für die Kolonialzeit"!
Näheres dazu inklusive zahlreicher Quellen auf Wikipedia. Hier der wichtigste Absatz daraus:

Der amerikanische Historiker Robert C. Davis veröffentlichte 2004 eine Untersuchung über die Versklavung durch Muslime im Mittelmeerraum – aber auch darüber hinaus bis nach England und Island –, wo zwischen 1530 und 1780 1,25 Mio Christen den Piraten des Maghreb zum Beispiel aus Algier, Tunis und Tripolis in die Hände gefallen sein sollen. In Algier fand die Piraterie erst mit der Eroberung durch Frankreich 1830 ein Ende.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Wie gerade gelesen, war die Versklavung der Afrikaner durch Europäer nur eine Reaktion. Mit diesem Video dürfte ein für alle mal belegt werden, dass der Islam bis heute noch seine Ausbreitung durchführt im Namen des Jihad. Die Kreuzzüge des Christentums (Verteidigungszüge dauerten sozusagen nur "300" Jahre, während der Islam seit "1200" Jahren seine Ausbreitung durchführt bis heute) waren nur eine Reaktion auf diese Ausbreitungskriege.

[12:30] Egal, was in einem Land aus der Vergangenheit zum Aufbau einer "Erbsünde" verwendet wird, es muss nur für die Masse plausibel aussehen.WE.

 
[9:20] JF:
Gewalt in den Vorstädten: Frankreich vor der Staatskrise

Im Film ist zu sehen, wie die Polizei ihn mit den Schlagstöcken schlägt. Sie nimmt ihn mit auf das Kommissariat, wo man eine Verletzung am Gesäß konstatiert und ihn ins nächste Krankenhaus, bringt. Ein Arzt diagnostiziert einen Riß am After von zehn Zentimetern. Die Vermutung liegt in der Luft, daß er vergewaltigt worden sei, darauf lautet auch die Anklage, die von Theo selbst kommt. Der Riß kann aber auch von einem horizontalen Schlag herrühren. Genaueres dürfte die Untersuchung der Wunde ergeben. Aber für die meisten Medien, für die Regierung und für die Bewohner der „Windrose“ steht fest, daß Theo unschuldig ist und die Polizisten ihn vergewaltigt haben.

Der Auslöser der Unruhen hat sich also vermutlich anders abgespielt, als es bisher verbreitet wurde.


Neu: 2017-02-16:

Griechenland:

[19:55] Inselpresse: Bargeldabhebungen in Griechenland steigen wieder an: Trotz Kapitalverkehrskontrollen gibt es massive Bargeldabhebungen

Schweden:

[19:10] ID: No-Go-Zonen: Polizei gibt Teile Malmös auf

Niederlande:

[15:30] NTV: Wilders in Umfragen weiter vorn: "Es ist echter Islamhass entstanden"

Ähnlich wie die FPÖ ist auch die Partei von Wilders wirtschaftlich eher links angesiedelt.

Frankreich:

[20:25] Inselpresse: Migrantenkrieg in Frankreich: Bereits 20 No-Go Zonen; die Gewalt breitet sich auf ganz Frankreich aus

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Antifa und Migranten liefern sich Kämpfe mit der Polizei – Erstmals auch in Pariser Innenstadt

Einer der ersten Berichte, den ich in deutschen Medien darüber lese. Da ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass hier ein Flächenbrand entsteht und in Deutschland nichts mehr vertuscht werden kann. Also geht es bald los mit dem uns bekannten Szenario.
 

[16:00] Infowars: PARIS ON FIRE: Riots reach capital’s centre – buildings set ablaze and police attacked

[15:15] ET: Präsidentschaftskandidat Macron nennt Frankreichs Kolonisierung „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“

Zu Zeiten des Kolonialismus sah das Völkerrecht noch völlig anders aus, den Tatbestand "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" gab es damals noch gar nicht. Außerdem haben die kolonisierten Länder letztlich vom Zeitalter des Kolonialismus profitiert. Macron präsentiert sich hier also als Realitätsverweigerer auf mehreren Ebenen.

[18:20] Hier sehen wir die französische Variante der "Erbschuld" in Aktion. Funktioniert besonders bei Linken sehr gut.WE.

[19:25] Leserkommentar-DE:

Für die Erbschuld präsentieren die Linken sofort die ideale Lösung . . . noch mehr Migranten müssen "gerettet" werden und . . . . der Islam darf zur Wiedergutmachung ohne geringsten Widerstand von politischer Seite und wohlwollend förderlich unterstützt von Medien und Verbänden das ehemalige Mutterland der Kolonien erobern. Es ist damit der umgekehrte Kolonialismus!

Die Peitschenhiebe gegen farbige Sklaven von früher wurden ersetzt durch Vergewaltigungen der jetzt europäischen Sklaven, durch Treppenschubsen, Rassismuskeulen und Messerangriffen, Schändung von Kirchen und christlichen Friedhöfen. Und die Justiz hat sich auch schon umgestellt: Strafe gibt es nur für die europäischen "Untermenschen" und nur zum Schein extrem abgeschwächt für die neuen "Herrenmenschen". Wenn Präsident Hollande kommt, dann nicht an das Bett des verletzten Polizisten, sondern an das Bett des Täters und hört sich dessen wohl erfundene Rassismus-Geschichte an.

[20:00] Wir werden wieder mit Peitschenhieben antworten: diesesmal auf die Hochverräter und Invasoren.WE.
 

[14:00] Inselpresse: Migrantenkrieg in Frankreich: Ausschreitungen erreichen das Stadtzentrum von Paris

Man kann annehmen dass im Hintergrund Agitateure am Werk sind.WE.

[14:15] Silberfan:

Ja, denn bald sind Wahlen in Frankreich und es kann nur eine gewählt werden, die diesen Wahnsinn beendet: Le Pen! Infolge dieser Wahl zerbricht auch der Euro und die EU und Hollande darf es offenbar nicht verhindern und Fillon ist unwählbar. Aber erst darf noch Geert Wilders Holland übernehmen, es sei denn es ist etwas anderes geplant. Jedenfalls sehen wir was mit Merkel, Le Pen und Wilders auf dem economist--Cover 2017 passiert, die erste fällt die anderen beiden steigen auf. Sobald die europäischen Gesellschaften gespalten sind, dass immer mehr Menschen bereit sind gegen Demokrattie und Islam anzutreten, wird wahrscheinlich der 3. WK ausbrechen und der Kaiser das Zepter in die Hand nehmen für die endgültige Befreieung von Beiden. Das Drehbuch dreht weiter und wir sind live dabei und vorbereitet!

Hollande stand vor kurzem bei 4 Prozent Zustimmung, kein Spin Doctor dieser Welt hätte ihn zum Sieg führen können.


Neu: 2017-02-15:

Italien:

[8:15] Telepolis: Abschiedsbrief einer verlorenen Generation

Griechenland:

[8:30] Gr-Blog: Schäubles Falle für Griechenland schnappt zu


Neu: 2017-02-14:

Schweden:

[12:10] Leserzuschrift-DE zu Mit Kopftüchern im Iran: Scharfe Kritik an Schwedens „feministischer Regierung“

Sie bezeichnet sich als „erste feministische Regierung der Welt“. Doch im Iran verhüllen sich Schwedens Ministerinnen. In den sozialen Netzwerken wird der Besuch als „Walk of Shame“ kritisiert. (...) Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) weigerte sich bei einem Besuch im Dezember in Saudi-Arabien, Kopftuch zu tragen. (...) Anders die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU). Sie trug bei ihrem Iran-Besuch im September 2016 wie die Schwedinnen Hidschab, also ein Kopftuch.

Da muss man Frau von der Leyen mal wirklich loben!

[12:30] Da fragt man sich: wozu fliegen sie in den Iran? Sie können es nicht allen Seiten recht machen.WE.

Italien:

[11:10] NZZ: Italiens Mittelstand verarmt

Den meisten Italienern geht es heute deutlich schlechter als vor zehn Jahren. Auch wer studiert hat und hart arbeitet, kommt kaum mehr über die Runden.

In Italien mag es schlimmer sein, aber es ist überall so. Die arbeitende Mittelschicht wird vom Staat richtig ausgebeutet. Nennen wir es ruhig Hassaufbau, denn es ist kein Zufall.WE.

Frankreich: 

[13:45] ET: Bürgerkrieg in 5 Pariser Vororten – Ausbreitung befürchtet – Anwohner sollen zu Hause bleiben

[12:30] Leserkommentar-DE: zu Ausschreitungen in Paris: Die Spirale der Gewalt dreht sich weiter

1) Das schwarze Opfer kann auch gelogen haben!
2) Als Maria Ladenburger getötet wurde von einem Migranten, gab es auch keine landesweiten Ausschreitungen mit Gewalt von Einheimischen gegen Migranten, weil das Opfer eine Einheimische war!
Aber: Nur ein einziger Schwarzer, der möglicherweise misshandelt wurde, auch wenn er dies nur behauptet, führt zu landesweiten Ausschreitungen in der Kategorie "Simulation Bürgerkrieg"! Ist nun den Herren Überkatastrophenmenschen (damit ich endlich nicht mehr das Wort Gutmenschen schreiben muss, das mir zum Halse heraus hängt, weil es viel zu niedlich ist) endlich klar, dass es ihre Katastrophenpolitik (genannt Willkommenskultur) ist, die Rassismus in höchsten Dosen ERZEUGT und welche nun diese Gewaltspirale ursächlich zu VERANTWORTEN hat?

Sollten Polizisten den Afrikaner Theo L. vergewaltigt haben, würden und sollen sie selbstverständlich gebührend bestraft werden. Aber: Die Politik hat die Polizei schon lange VORHER total im STICH gelassen und lässt immer wieder Verbrecher auf diese los, obwohl sie diese Verbrecher aus dem öffentlichen Raum entfernen KÖNNTE. Die Schuld tragen damit zu 100 % die Politiker! Sie haben nicht gehandelt, nur gequatscht. Es ist eine Schande für die Demokratten, dass die Polizei nur noch einen Verbündeten hat: Marine LePen und die FN! Die Demokratten haben wegen ihrer deutlichen Komplizenschaft mit den farbigen Kriminellen ihre Polizei GEOPFERT, GEDEMÜTIGT und komplett im Stich gelassen.

[14:00] Man kann annehmen, dass bei den Negern auch Agitatoren von Linksgruppen oder Geheimdiensten am Werk sind. Der Hass der Franzosen soll grenzenlos werden.WE.

[14:00] Der Berliner wundert sich:

Seit Ende des 19. Jahrhunderts gibt es in Europa "moderne" Kriminalstatistiken, seit den 1920er Jahren wissenschaftliche Kriminalistik und natürlich Zeitungsberichte über Kriminalfälle, auch innerhalb von Gefängnissen, und über individuell verübte Kriegsverbrechen. Das Wissen über die in unserer europäischen Kultur vorkommenden Verbrechen, auch von abnormen Persönlichkeiten (Serienmörder usw.), ist durch Literatur und Medien sehr weit in der Bevölkerung verbreitet.

Der hier beschriebene Fall, daß ein vorläufig festgenommener Zivilist in Friedenszeiten von der französischen Polizei mit einem Gummiknüppel anal vergewaltigt wurde, ist für mich total unglaubwürdig und dürfte auch von den Franzosen nicht geglaubt werden. Auch Medien die solche Aussage berichten, machen sich unglaubwürdig.
 

[9:05] Vorläufer eines Bürgerkriegs: Frankreich: Weiter Krawalle in den Vorstädten


Neu: 2017-02-13:

Frankreich:

[18:55] Inselpresse: Ausschreitungen in Paris: Horrorangriff auf Bus voller koreanischer Touristen

[20:00] Jetzt wird es mit der Neger-Gewalt wirklich ernst. Die Politik darf offenbar nichts dagegen machen, weil sie erpresst wird.WE.
 

[18:00] Inselpresse: Paris versinkt in der Gewalt: Viele Strassen nicht mehr zugänglich, fünf Viertel brennen

In Paris ist der Ausnahmezustand mittlerweile die Regel.

[19:20] Der Pirat:

Man fragt sich, was noch alles geschehen muss, bevor endlich das Militär durchgreifen darf! Diese Untätigkeit gegenüber der eigenen Bevölkerung muss man ganz klar als kriminelle Handlung werten! Für dieses Verhalten gibt es keine Rechtfertigung mehr! Aber Hollande darf nicht, weil es ihm so befohlen wurde oder ist er tatsächlich so gehirngewaschen...

[20:00] Es wird überall gleich sein: mit dem Crash und den massiven Moslem-Überfällen wird das Militär die Macht übernehmen.WE.

Schweden:

[16:40] Inselpresse: Innenminister besucht das von Schiessereien heimgesuchte Malmö

Bei den No-Go-Städten in Europa ist Malmö ganz vorne mit dabei.

Ungarn: 

[13:15] Unzensuriert: Orbán bietet jenen Asyl an, die von den politisch Korrekten verfolgt werden


Neu: 2017-02-12:

Niederlande:

[17:00] ET: Wahlkampf in den Niederlanden: Rutte sieht Chance einer Zusammenarbeit mit Wilders bei „null Prozent“

[15:00] ET: Wilders will Islam aus Niederlanden vertreiben – Moscheen schließen, Koran verbieten

Am 15. März wählen die Niederlande ein neues Parlament. Der rechtsgerichtete Politiker Wilders hat beste Aussichten. In seinem ersten großen TV-Interview zur Wahl enthüllt er seine Pläne für das Land.

Im Vergleich zu ihm sind AfD oder FPÖ wirklich harmlos.WE.


Neu: 2017-02-11:

Italien:

[18:00] RT: Vorläufer von Gladio: Neue Details über jahrzehntelange CIA-Intervention in Italien enthüllt


Neu: 2017-02-10:

Frankreich:

[11:55] Zeit: Le Pen könnte tatsächlich gewinnen

[10:30] Standard: Fall Fillon: Die Skandal-Ente lässt nicht mehr locker

Dänemark: 

[8:55] Opp24: Klimasozialisten entsetzt: Dänemarks Regierung sagt NEIN zur Obergrenze für CO2


Neu: 2017-02-09:

Rumänien:

[15:40] ET: Rumäniens Justizminister erklärt Rücktritt nach Massendemonstrationen

Allgemein:

[12:30] ET: Umfrage: Ein Großteil der EU-Bürger unterstützt Trumps Einreisestopp

Ein Großteil der Europäer unterstützt den US-Einreisestopp von Menschen aus sieben muslimischen Staaten. Dies ergab eine Umfrage mit mehr als 10.000 Teilnehmern in 10 EU-Ländern.

Hier zeigt sich wieder einmal wie verrückt links und abgehoben die politische und mediale Klasse ist.WE.

Griechenland:

[9:30] Telepolis: Griechenland: IWF fordert Besteuerung der Einkommen unter der Armutsgrenze

[9:30] Telepolis: Kommt die Grexit-Debatte wieder?

Frankreich:

[15:45] Inselpresse: Eiffelturm soll von einer Wand aus Panzerglas umgeben werden

Da die französische Kultur (laut Präsidentschaftskandidat Macron) ohnehin nicht existiert, könnte man den Eiffelturm gleich abreißen und den Touristen sagen, dass es in Frankreich ohnehin nichts zu sehen gibt und sie woanders hinfahren sollen. Dann muss man sich auch keine Sorgen mehr um deren Sicherheit machen...
 

[12:20] Terror? Explosion in Akw in Frankreich – Laut Behörden kein „nukleares Risiko“

[9:30] JJahnke: Frankreich im Präsidentschaftswahlkampf: Der die Mitte suchende Technokrat Macron und die unter nationaler Fahne soziale Wohltaten anbietende Marine Le Pen

[7:30] Presse: Krawallnächte in Pariser Vororten

Seit der Misshandlung eines Schwarzen durch Polizisten Anfang Februar ziehen Jugendliche randalierend durch die Banlieues. Erinnerungen ans Krawalljahr 2005 werden wach.

Da reicht nicht mehr der Kärcher zur Reinigung, sondern es braucht fliegendes Blei. Die echte Reinigung wird kommen.WE.


Neu: 2017-02-08:

Niederlande:

[19:00] PI: Wahlwerbespot von Geert Wilders (deutsch)

Das Video ist absolut gut gemacht. Willkommen bald in unserem Kaiserreich, Niederländer.WE.

[19:30] Leserkommentar-AT:
In der Tat! Sehr gut gemacht. Ich stelle mir gerade so einen Clip von der AfD in Deutschland vor...sämtliche Blockparteien und Lügenmedien werden mit Schaum vor dem Mund dagegen protestieren und ein Verbot durch setzen wollen. Dann kann man sehen, wo dies abartig perverse Land inzwischen anzusiedeln ist.
Den komischen Bewohnern ist es ja lieber, wenn ihre geliebte Volksverräterin die Deutsche Fahne öffentlich in den Dreck wirft. Das hat vor dieser ekligen Trulla auch noch niemand zuwege gebracht.

Frankreich:

[10:40] RT: Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron: "Es gibt keine französische Kultur"

Warum will er dann französischer Präsident werden?
 

[9:25] T-Online: Fillon soll seiner Frau auch Abfindungen bezahlt haben

Der Mann sollte seine Kandidatur zurückziehen.


Neu: 2017-02-07:

Italien:

[18:30] Inselpresse: Italiens Austritt aus dem Euro wird immer wahrscheinlicher

Frankreich:

[16:10] Leserzuschrift-FR: Frankreichs verschaerfter  Autofahrerabzogwahn:

Frankreich dreht nun voellig durch, um an den letzten Groschen der Berufstaetigen heranzukommen, denn es trifft haubtsaechlich Berufstaetige ! Die Leute werden wirklich wegen nichts angehalten und bekommen auch unrechtmaessig Strafzettel ueberreicht. Die Gendarmen fuehlen sich noch maechtig wichtig dabei. Wenn man zb. kurz anhaelt (wo es erlaubt ist) um Jemanden kurz aussteigen zu lassen!, oder wenn man im Auto den Radiosender anhat!! Die haben mittelerweile eine Vollmeise ,das gibts nicht. Jahrelang faehrt man ohne einen Strafzettel zu kassieren und nun machen die einen auf Diktator schlechthin, mit einer absolut feisten Blockwartmentalitaet!Ich verstehe ja, dass Staedtchen und Doerfer ihr Geld in windigen Geschaeften verzockt haben, aber nun den wenigen Berufstaetigen, die mit ihrem Hungergehalt kaum noch ueber den Monat kommen, auch noch das letzte bisschen abzuzocken, geht garnicht. Aus Diesem Grund, unter anderen Gruenden, werden die Franzosen wahrscheinlich le Pen waehlen, weil es so einfach nichtmehr weitergeht, diese perverse Abzocke .

Überall sollen sich die heutigen Regimes als Diktaturen zeigen. Freut euch auf den neuen König!WE.
 

[12:05] FAZ: Affäre um Wahlkampffinanzen: Ex-Staatschef Sarkozy muss vor Gericht

Polen:

[11:10] Tichy: Europäische Migrationskrise und ihre Folgen aus polnischer Sicht: Polnische Lehren für Europa? lesen!

„Heute [...] zeigen Anschläge, wie der in Berlin, oder die Spannungen, die durch Migrationsbewegungen hervorgerufen worden sind, eindrücklich, dass die europäischen Staaten, die ihre ethnische und kulturelle Homogenität zu wahren wussten, die sichereren Länder sind. Weniger anfällig für Terrorismus, und auch weniger anfällig für den Zerfall der Gesellschaft in Gruppen, die sich unversöhnlich gegenüberstehen.
Der Mörder, der den Lastwagen in Berlin-Charlottenburg fuhr, konnte seinen Anschlag vorbereiten und durchführen, weil er sich im Schutzraum einer muslimischen Gemeinde in Deutschland bewegen konnte. Jede konspirative oder terroristische Bewegung, jede Stadtguerilla muss ein Umfeld haben, in dem sie sich bewegen kann.

In diesem Beitrag eines Polen stehen viele richtige Dinge, denen man nichts hinzufügen muss.

Griechenland:

[18:00] ET: „So schnell wie möglich“: Vizepräsident des EU-Parlaments fordert Euro-Austritt Griechenlands

[10:55] GR-Blog: Die beiden Seiten des Unternehmertums in Griechenland


Neu: 2017-02-06:

Großbritannien:

[19:55] Heise: Großbritannien mit seinen Überseegebieten die größte Schattenfinanzoase der Welt

Rumänien:

[8:45] FAZ: 500.000 demonstrieren in Rumänien gegen die Regierung

Die Regierung hat ein umstrittenes Korruptions-Dekret zurückgenommen, doch die Demonstrationen in Rumänien gehen weiter. Der Chef der Regierungspartei spricht von Umsturzplänen der Opposition.

Diese Demos dürften kein Zufall sein. Schon lange bin ich der Meinung, dass die Demokrattien im Westen mit dem Islam gestürzt werden, im Osten mit der Korruption.WE.


Neu: 2017-02-05:

Allgemein:

[10:00] ET: „America First“ – Doch Youtuber sagen eindeutig und humorvoll: Danach kommt gleich das eigene Land

Die Worte "America First" animierten Youtuber aus den Niederlanden zu zeigen, dass nach Amerika gleich das eigene Land kommt. Mittlerweile geht die Idee viral - hier eine Zusammenstellung der zurzeit vorhandenen Videos der Länder Deutschland, Dänemark, Schweiz, Belgien, Schweden, Litauen und Portugal.

Jetzt kommt das ganz grosse Erwachen auch in Europa. Echte Meister-Psychologie.WE.

Frankreich:

[13:20] ET: Brexit, Trump – und bald Le Pen?

[12:30] Inselpresse: Wer steckt hinter dem mysteriösen Aufstieg von Emmanuel Macron?

[8:00] NTV: Protektionismus und Einwanderung Le Pen setzt auf den Trump-Effekt

Im April steht in Frankreich die erste Runde der Präsidentschaftswahl an: Als Favoritin gilt Marine Le Pen, die nun ihr Wahlprogramm vorstellt. Dass in ihrem Hauptquartier aus Trump-Tassen getrunken wird, ist eine klare Botschaft.

Der Trump-Kurs wird klarerweise von den nationalistischen Parteien in Europa kopiert. In den USA kommt er sehr gut an, egal, was unsere Lügenpresse berichtet.


Neu: 2017-02-04:

Niederlande:

[19:40] Opp24: #FakeNews aus Holland: Angeblicher russischer Hackerangriff auf Büro von Rutte

Spanien:

[12:25] Heise: Tödliche Energiearmut in Spanien

Immer mehr Haushalte können Strom nicht mehr bezahlen und das Abstellen endet sogar oft tödlich.

Die Überschrift täuscht etwas, Thema ist generell Armut und die gibt es nicht nur in Spanien.

Frankreich:

[14:45] ET: Le Pens Wahlversprechen: „Frexit“, Wirtschaftspatriotismus, Einwanderung drastisch beschränken, Franzosen zuerst

[10:10] Heise: Frankreich: Wird die Wahl manipuliert?

Der angeschlagene Kandidat Fillon wähnt ein Komplott gegen ihn. Ein US-Medium sucht nach russischen Spuren einer WikiLeaks-Wahlbeeinflussung.

Es grüßt wieder mal die "Russland-Keule". Normalerweise werden Kandidaten vor einer Kandidatur auf mögliche Altlasten hin "abgeklopft", um zu sehen, ob sich eine Kandidatur auszahlt. Die aufgedeckten Tatsachen haben sich die Kandidaten selbst zuzuschreiben.

Ukraine: 

[9:30] GG: Verschwiegen: „Kulturkrieg in der Ukraine gegen Russland & die Abschaffung der Pressefreiheit!“

[12:15] Da ist eine Information hereingekommen, wonach in der Westukraine islamische Terroristen militärisch trainiert werden sollen. Die sollen in westeuropäischen Flüchtlingslagern rekrutiert werden. Ob es es stimmt, wissen wir leider nicht.WE.


Neu: 2017-02-03:

Frankreich:

[10:30] ET: Le Pen will Referendum über französischen EU-Austritt – einen „Frexit“

Nach einem möglichen Wahlsieg im Mai wolle sie sofort nach Brüssel reisen, um die Oberhoheit über Währung, Gesetzgebung, Haushalt und das nationale Territorium wiederzuerlangen. Sollte sie das nicht erreichen, werde sie den Franzosen empfehlen, die EU zu verlassen.

[11:40] Das ist in jedem Fall eine Art von EU-Austritt, wenn auch nicht formal. Die EU wird dem nie zustimmen. Wenn Frankreich aussteigt, ist die EU tot. Die EU dürfte in Frankreich schon ordentlich verhasst sein, so dass Le Pen damit Wahlkampf machen kann.WE.


Neu: 2017-02-02:

Frankreich: 

[19:30] Welt: Von Fillons Totalschaden profitiert Marine Le Pen


Neu: 2017-02-01:

Niederlande:

[19:00] Inselpresse: Geert Wilders bedroht den niederländischen Liberalismus nicht - er verteidigt ihn

Großbritannien:

[13:35] Leserzuschrift-DE zu Nigel Farage accuses London Mayor Sadiq Khan of hypocrisy for attacking Trump's immigration ban while entertaining ELEVEN diplomats from countries that bar Israelis

Nigel Farage twitterte gegen Londons Bürgermeister Sadiq Khan letzte Nacht und beschuldigte ihn als Heuchler wegen seiner Haltung auf das US-Einwanderungsverbot, da Khan im gleichen Atemzug Diplomaten genau aus den Ländern einlud, welche die Einreise von Israelis verbieten. Mehr als 100 Länder waren auf dem Gipfel in London vertreten.

Gilt für unsere Heuchler-Empörer in den Medien ebenso. Habe nie gesehen, dass diese sich auch nur klitzewenig aufregten, weil Israelis seit Jahrzehnten in 16 Ländern Einreiseverbot haben.

Frankreich:

[17:30] Kurier: Francois Fillon wird zur Lachnummer

[10:45] Bild: Nur einer kann Le Pen noch stoppen

Macron ist 38 Jahre alt und seit 2007 mit seiner ehemaligen Französischlehrerin aus der elften Klasse, Brigitte Togneux (62), verheiratet.

Das wäre ein interessantes "First Couple". Da gegen Le Pen keine wirklich beliebten Kandidaten antreten, werden die Schmutzkübelkampagnen gegen sie umso heftiger ausfallen.
 

[8:35] Infowars: Insider: Le Pen May Copy Trump’s Immigration Ban If Elected

[9:35] Ja, es ist zu erwarten, dass Trumps Dekrete bei allen nationalistischen Parteien zum Wahlkampfprogramm gemacht werden und bei Wahlerfolg selbst umgesetzt werden. Das kommt ausser bei den Linken sehr gut an. Die derzeitigen Regierungen haben daher absolute Angst davor.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at