Informationen Russland

Informationen zum heutigen Russland und Umgebung sowie zum neuen Zarenreich.

Neu: 2019-05-21:

[12:15] Goldreporter: Russland kauft erneut tonnenweise Gold


Neu: 2019-05-07:

[14:50] Sputnik: Flugzeugbrand in Moskau: Zeitung enthüllt Hauptversion

[9:55] MMNews: Pilot der verunglückten Aeroflot-Maschine: Ein Held

[9:50] Aviator zum Flugzeugbrand: 

Zum Bericht gestern 18:10: Es ist einfach unrichtig, dass Flugzeuge dieser Größe Sprit ablassen können. Und auch bei jenen Flugzeugen, die es können, dauert das eine lange Zeit! Man braucht es zB bei Rücklandungen auf kurzen oder schneebedeckten Landebahnen. Täglich werden Flugzeuge von Blitzen getroffen, wenn überhaupt - fällt dann meist ein (Funk- od. Navigations-) System aus, wenn der Blitz die entsprechende Antenne voll erwischt, diese Systeme sind meist dreifach vorhanden. Wenn nun wirklich ein Blitz allein für die Notlage verantwortlich ist, dann hat der Flieger ein Problem in der 737MAX-Größenordnung: also einstampfen.

Notsteuerung kann viel heißen, ich kenne den Aufbau der Steuerung nicht. So hat Airbus zB. Normal Law, alternate Law, direkt Law, mechanical Backup. Es gibt aber nicht den Begriff "Notsteuerung". Somit kann man auch nichts über die Leistung der Piloten sagen, denn eine Landung in einer Art "Alternate Law" ist nichts aufregendes, wobei eine Landung in einer Art "Mechanical Backup" eigentlich unmöglich ist, das ist sozusagen ein Überbrückungsmodus, bis wieder einer von sieben (Airbus eben) Steuerungscomputern übernehmen kann (Keine Angst, denn diese Sachen kamen in der Praxis ohnehin noch nie vor, sind allerletzte Absicherungen). Abwarten, bis die echte Expertise (von Haisenko - Anderwelt) kommt!

[14:00] Dieser Artikel dürfte grossteils Unsinn sein. Hr. Haisenko teilte gestern mit dass im "Direct Law" gesteuert wurde. Diesen Flieger kann man vermutlich einstampfen.WE.


Neu: 2019-05-06:

[18:10] Krone: Notlandung in Moskau: Pilot: „Flugzeug wurde von einem Blitz getroffen“

Auch ein Pilot bestätigt, dass nur mehr die Notsteuerung funktionierte. Wie kann das bei einem Blitzschlag passieren, oder werden wir angelogen.WE.
 

[12:35] Der Pirat zu Flughafensprecher bestätigt Passagiere blockierten den Rettungsweg, als Feuer-Inferno im Flugzeug ausbrach

Was mir bei den ersten Bildern auffiel, war dass die Rettungs-/Löschfahrzeuge nicht sofort vor Ort waren. In den Videos sieht man das brennende Flugzeug im Hintergrund und davor laufen bereits Passagiere herum, teilweise auch mit Koffern!?

Wenn eine Notlandung angekündigt ist, stehen die Löschfahrzeuge bereits bereit, um sofort einzugreifen. Bei Fahrwerksproblemen wird in der Regel auch ein Schaumteppich auf die Landebahn gespritzt, damit genau das, was da passiert ist, nicht geschieht.

Wir wissen nicht, was der Grund für die Notlandung war. Der Aviator dürfte recht haben: das Hauptfahrwerk ist durch die harte Landung kollabiert und hat die Tanks aufgerissen. Einen Schaumteppich legt man nur bei Feuergefahr.WE.
 

[9:00] Aviator zu Putin verspricht Aufklärung Flugzeugbrand kostet 41 Menschenleben

Eine allererste Einschätzung aufgrund des Viedos, wobei die Vorgeschichte natürlich völlig unklar ist, und da ja die Piloten überlebten, wird man dieses Unglück (wenn man will) recht gut aufklären können.

Die Maschine schlitterert bei Videobeginn wohl schon am Rumpf bzw den Triebwerken über die Landebahn. Möglicherweise ist bei der (zu harten Not-)Landung das Fahrwerk gebrochen, und dabei mitsamt der Fahrwerksaufhängung auch die Tanks gröber beschädigt worden.
Ein Fahrwerksproblem an sich ist unwahrscheinlich, denn das Bugfahrwerk ist ausgefahren und verriegelt. Bei einem reinen Hauptfahrwerksproblem (nicht Zeitkritisch, aber eben Brandgefahr bei Landung) wären sie noch länger geflogen, um mit weniger Sprit zu landen. Auch eine Kombination aus zeitkritischem Notfall + Fahrwerksproblem (fehlender Hydraulikdruck) ist nicht wahrscheinlich, weil das alternativ-Prozedere fast nicht versagen kann: (bestimmt auch bei diesem Flieger, davon gehe ich aus) Hydraulikdruck wegschalten, Entriegeln, mit Schwerkraft und Luftstrom fährt das Fahrwerk und verriegelt auch.

Allgemein ist zu sagen: Ein Flugzeug hat ein max. Startgewicht (keine stoßartige Belastung beim Start) und ein max. Landegewicht, welches aufgrund der stoßartigen Landebelastung um einige Tonnen geringer ist. Normalwerweise verbrennt man im Reiseflug diese Differenz, und bei der Landung ist dann das Flugzeug leicht genug. (und teilweise erst ganz kurz vor der Landung) Somit ist man bei einer Rücklandung kurz nach dem Start zu schwer. Langstreckenflieger können für diesen Fall Sprit ablassen (dauert aber seine Zeit, gleich mal eine halbe Stunde, und das nur für ein Drittel, der Gesamtmenge - daher verzichtet man dann unter Zeitdruck meist ohnehin drauf) Mittelstreckenflugzeuge haben diese Möglichkeit ohnehin nicht. Hat man genug Zeit (zeitunkritischer Notfall) verbrennt man in einer stundenlangen Warteschleife Sprit. Ist der Notfall zeitkritisch: Fuer, Rauch.... kann man den Flieger auch über dem max. Landegewicht landen, dann sollte man ihn aber relativ sanft auf die Bahn bekommen, weil für dieses Gewicht nicht mehr die zertifizierte g-Belastung zur Verfügung steht, sondern schon früher Schäden auftreten!

Wie gesagt: Ist mal eine schnelle Erstinfo, ohne wirkliche Hintergrundinfo, kann daher sein, dass ich meine Sichtweise auch revidieren muss, wenn mehr Info vorliegt.

Suchois Superjet-100 wird man wohl auch einstampfen können.WE.


Neu: 2019-04-12:

[11:50] RB: Russlands Monostädte: Workuta, Zentrum der russischen Kohleindustrie

[8:45] Video: Reise in die Hölle: Straflager Workuta Doku (2008)

Ob dieses Lager für unsere Sträflinge wieder aufgemacht wird?WE.


Neu: 2019-04-05:

[8:30] Mises.de: Alexander Solschenizyn: Die ökonomische Wahrheit des Gulag

[12:20] Leserkommentar-DE:
Für die damalige Zeit wird Herr Solschenizyn sicherlich Recht haben, wie die Gulags der ökonomischen Entwicklung geschadet haben, wenn Ingenieure und andere wertvolle Leute der Wirtschaft und Entwicklung entzogen wurden.
Die Revitalisierung der Gulags durch die westlichen Sozialschmarotzer wird uns im noch zu schreibenden Kapitel 2 lehren, wir gut es einer Wirtschaft und einem Volk tut, wenn man sich der Parasiten entledigt....

Laut dem Wissenden soll aber bei uns niemand nach Sibirien verschickt werden.WE.

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH