Informationen USA

Diese Seite befasst sich mit US-Themen und dem Untergang des US-Imperiums. Debt-Clock.

Neu: 2017-01-23:

[12:20] Staatsstreich.at: USA: Die Macht der Thematisierung

[11:45] Obama soll im Hintergrund weiter intrigieren: Obama und seine Soldaten Allahs

Zwischenzeitlich gibt es immer mehr Christen, die Obama als den Antichrist erkennen, denn er startete die Revolutionen in Libyen, in Ägypten und in Syrien. Ganze sieben Länder hat er bombadiert, dazu die Soldatan Allahs, getarnt als Flüchtlinge, nach Europa eingeschleust. Obama ist für die grösste Christenverfolgung durch die ISIS-Schergen verantwortlich, ebenso für die kommende Abschlachtung der Christen in Europa.

Viel Zeit hat er dafür nicht mehr, denn seine Kommandostrukturen werden gerade zerstört.WE.

[12:45] Zum Antichristen aus dem letzten Briefing: Sparer -Enteignung jetzt

2017 erscheint der Antichrist, als der Gegenpol zur Kirche, ein Mensch, Verführer, zieht die Menschen in seinen Bann. Veränderungen in der Kirche, hat Auswirkungen auf das Kaiserhaus. Der Antichrist versucht das, was das Kaiserhaus ändern will, umzudrehen. Änderungen der Liturgie.

Der Antichrist ist eindeutig Obama mit seinen linken Demos und Terroristen, das Kaiserhaus ist Trump.WE.
 

[11:00] Freeman: Hat Trump die Schattenmacht in der CIA gewarnt?

Bei seiner 16-miniütigen Rede vor einer Versammlung von 400 CIA-Mitarbeitern, betonte er drei Dinge: 1. Sie würden mit seiner Wahl von Mike Pompeo als ihren neuen Chef sehr zufrieden sein. 2. Er würde voll hinter dem Geheimdienst stehen, denn es waren die Medien, die Zwietracht zwischen ihm und ihnen gestreut hätten. 3. Ihr Hauptauftrag wäre ab jetzt, den "radikal islamischen Terrorismus" weltweit auszumerzen.

Laut Trump ist dass die Nummer 1 Priorität für die CIA ab jetzt. Das finde ich eine Ironie, denn die ISIS wurde von der CIA auf Anordnung von Obama und Hillary erschaffen.

Das mit Obama als Kalifen, der ISIS erschaffen hat, stimmt also. Diese Terror-Organisation soll also so schnell wie möglich wieder beseitigt werden. Daher war Trump gleich am Tag nach seiner Angelobung bei der CIA. Falls diese Terroristen bzw. deren Chefs uns noch angreifen möchten, müssen sie es schnell machen, denn bald werden die Strukturen dazu in der CIA beseitigt sein.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE zu WE . . . Trump gross aufdeckt, was Obama da plante."

Auch das ist jetzt eine reale Möglichkeit, denn Trump hat Zugang zum CIA, bestimmte deren Chef und ist damit der Chef des Chefs. Beim CIA waren sicher nicht alle für Obama gewesen, mussten ihre Meinung aber lange unterdrücken. Jetzt aber könnten einzelne CIA-Agenten Trump die Obama-Machenschaften offenbaren. Was sie mit dem aktuellen Auftrag, den IS zu bekämpfen, sogar sofort müssten. Es wird spannend bleiben. Auch die CIA wird sich sukzessive nach rechts drehen.

Die Trump-Leute werden in der CIA jetzt sicher bald die Oberhand haben. Obama bleiben vielleicht max. 2 Wochen, um noch mit seinen Terroristen zu putschen.WE.
 

[9:15] JF: Trumps brutale Rache

[8:45] Daily Franz zu Trump und seinen Bashern: Die Linken außer Rand und Band

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Arthur Laffer Dieser Ökonom erwartet paradiesische Zustände unter Trump

Die Reaktion der deutschen Politik und seiner Pressehuren war im Prinzip in den letzten Tagen nichts anderes als eine Autoimmunreaktion auf einen Schock, den nur links verirrte Geister durchmachen. Für Menschen mit Verstand ist Trump gar nicht so schlimm, wie uns die Presse einzureden versucht. Bestes Beispiel: "Laffer lobt beispielsweise das Vorhaben, die Unternehmenssteuern auf 15 Prozent senken. Ein niedrigerer Steuersatz werde dafür sorgen, dass Firmen in die USA zurückkehren und das werde langfristig mehr Einnahmen und mehr Jobs bringen."

Trump ist nur für Linke und Grüne und für Großkotzkonzerne eine Katastrophe, nicht für die Kleinunternehmen, nicht für den Arbeiter, nicht für die Familien, nicht für Geringverdiener. Und die sind zahlenmäßig eben wichtiger. Die können jetzt aufatmen und neu hoffen. Die Berichterstattung über Trump erlebt jetzt schon eine Wende. Heute bei Welt 2 positive Artikel. Als Anfang der Wende ganz gut. Trump zerstört auch die Illusion der Roten, man könne durch Besteuerung der Reichen, also der Arbeitsplätze schaffenden Unternehmer, ein Land vorwärts bringen. Und jawohl, Trump zeigt den Europäern jetzt, dass sie stringent dumm sind und einer verrückten Kanzlerin folgen. Er übernimmt die Aufgabe, Merkel und ihre Crew zu diskreditieren.

Einige "Experten" und einige Medien beginnen also schon die Kurve in Richtung Trump zu kratzen, während alles Linke noch gegen ihn demonstrieren muss. Die Linken als Volksverräter in jeder Beziehung. So ist das aufgebaut und kommt aus dem Systemwechsel-Drehbuch. Trumps Programm auch.WE.
 

[8:30] Guido Grandt: ENTHÜLLT: Die „gesteuerte“ REVOLUTION gegen Donald Trump!

Neue Info von meinen Quellen: "auch Trump ist ein Schauspieler im vE-Theater", das ist mir schon lange klar. Diese Demonstranten sind es natürlich auch.WE.

[11:45] Leserkommentar-DE: Unvorstellbare Arroganz der Linken!

Über ewig viele Jahre hinweg, gab es Links eingestellte Präsidenten, Kanzler und andere Führungsleute. Nie gab es einen medial begleiteten Massenprotest dieser Größe, die von Patrioten gegen die Linken organisiert war. Oder doch?
Nun haben wir das erste Mal seit langer langer Zeit einen Patrioten an der Spitze und schon drehen die Linken Geister vollkommen durch und fühlen sich auf sich herumgetrampelt, entrechtet und schikaniert. Sie haben Ängste und werfen ihm Dinge vor, die der neue Präsident nicht einmal ausgesprochen hat.

Es wird Zeit, dass sich diese Linken Gespenster mal ein wenig zurücknehmen und auch mal andere an das Steuer lassen, anstatt wie hysterische Kinder herumzuschreien, die sich auf den Boden werfen, weil sie ihren Schokoriegel nicht bekommen haben.

Man merkt in heutigen Tagen ganz genau, wie die geistige Reife bei Links oder patriotisch aussieht. Die Linken kommen mir vor wie ein Schulhofschläger der jetzt wild um sich schlägt, weil man sich mal gegen ihn gewehrt hat.

Sie werden Trump noch als Retter feiern, wenn die Terroristen angreifen und auch mit Trumps Hilfe besiegt werden oder Trump gross aufdeckt, was Obama da plante.WE.

[13:15] Leserkommentar zu "Trump ist ein Schauspieler":

Trump ist DIE perfekte Figur, mit denen die Strippenzieher ("verborgene Eliten") den geplanten Systemwechsel nun umsetzen können. Das war ein genialer Schachzug im gigantisch großen "Abbruch-Kino".

1. Trump positioniert sich gegen alles Linke und gegen das Establishment und gegen den Islam. Damit spricht er viele an und beendet die linke Meinungshoheit.

2. Trump ist radikal und entschlossen genug, um den sehr harten "Weltkrieg" mit dem Islam aufzunehmen. Da ist ein "extremer Typ" gefragt, zumal der Konflikt extrem sein wird.

3. Da Trump sehr von sich eingenommen ist, ist er gut manipulierbar/reizbar. Man denke an einen "islamistischen" Angriff und Trumps wahrscheinliche Reaktion.

4. Trumps neue Nahost-Politik (die von den Muslimen schon jetzt als Provokation gesehen wird) wird von seinen Beratern wesentlich gesteuert und entspricht der Linie der vE. Große Projekte gilt es in dieser Hinsicht zu verwirklichen. Mit Trump ist es nun möglich!

5. Und natürlich dient Trump als Gallionsfigur der Patrioten, er stärkt somit die entsprechenden Bewegungen, damit aber zugleich den Zerfall der EU. Die Stärkung der Patrioten in Europa dürfte Trump auch durch die (bereits angekündigten) Aufdeckungen über das bisherige System befördern, unter anderem mit Hilfe seiner Medien wie Breitbart. Diese werden genauso kommen wie islamistischer Angriff und Finanzcrash. Fazit: Die Figur Trump ist gewollt, ein radikaler Mensch soll radikale Veränderungen einleiten und das Bisherige radikal "abreißen".

Und Trump ist das Gegenteil zu den hochverräterischen Linken.WE.


Neu: 2017-01-22:

[16:00] Infowars: Video: This Deranged Anti-Trump Protester is the Weirdest Thing Ever, Watch: Brainwashed Man-Haters Descend on Washington DC

[13:30] Anderwelt: Donald Trumps Antrittsrede gibt Hoffnung auf den Weltfrieden

[10:50] Stimmt wahrscheinlich: Greatest Inaugural Address In U.S. History

[10:30] ET: Geschichten über Donald Trump, die der Mainstream nicht berichtet

[9:50] ET: Berichte über Amtseinführung: Trump und sein Sprecher werfen Medien „absichtlich falsche Berichterstattung“ vor

[8:40] Inselpresse: Wird Donald Trump ermordet, bei einem Putsch abgesetzt oder doch nur angeklagt werden?

Darüber diskutieren die Linken. Nichts davon wird passieren, aber sie werden sich ordentlich blamieren.WE.
 

[8:25] Wahrscheinlich gab es eine ordentliche Kopfwäsche: „Ich liebe Euch, ich respektiere Euch“: Trump spricht US-Geheimdiensten sein Vertrauen aus

[8:30] Das ist näher an der Wahrheit: Trump geht zur CIA um da über den Medienkrieg gegen ihn zu reden
 

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Franziskus fordert Schonfrist für Trump: „Warten wir ab, was er macht, und danach wird bewertet“

Tja es bleibt einem ja nichts anderes übrig. Aber der Papst sollte mit Bewertungen vorsichtig sein und sollte auf seine katholische Kirche aufpassen, nicht das sie von Moslems übernommen wird.

Im Gegensatz zu den Linken erkennt der Papst offenbar, dass sich der Wind gerade dreht.WE.
 

[9:15] ET: Georg Soros und eine zufällige, spontane, weltweite Frauendemonstration gegen Trump

[8:15] Focus: Donald Trump Weltweite Proteste gegen neuen US-Präsidenten

Die linken Affen und Äffinnen demonstrieren also immer noch. Man sollte ihnen die Schandtaten der Clintons und von Obama zeigen.WE.

[9:00] Silberfan:
Wenn die alle wüssten wem sie vorher gefolgt sind, bei einigen Künstlern weiß man nicht ob sie selbst zu den Satanisten gehören, die bei PIZZAGATE mitgemacht haben, von den Politikern ist das schon offensichtlicher geworden. Wenn jetzt noch die Terroristen losgeschickt werden, werden sie Trump noch anhimmeln der sie vor ihnen und dem verantwortichen Establishment gerettet hat!

[9:00] Leserkommentar-DE:
Ich stelle mir die Frage, wer hinter diesen Demonstrationen steckt. Es könnte der CIA oder auch George Soros sein, oder vielleicht auch beide. Auf alle Fälle ist es mehr als verwunderlich, dass auf einmal jetzt die FrauenrechtlerINNEN auf die Strasse gehen. Die ganze Zeit während des Krieges in Syrien haben diese Individuen es nicht für nötig befunden, gegen die Versklavung von Frauen durch ISIS zu demonstrieren. Wie hat man es geschafft, diesen Kampfweibern so den Kopf zu verdrehen ?

Soros steckt dahinter und soll jetzt offenbar abgeschossen werden. Linke Gehirmwäsche hat diesen Kampfweibern den Kopf so verdreht.WE.

[9:50] Der Schrauber:
Da zeigen sie auch gerade die richtigen, abgetakelten Fregatten: Madonna. Durch und durch ökoverseucht, in ihrem Dunstkreis darf sich niemand normal ernähren, in der Straße in London, wo sie ihr Haus hat, leben die anderen Promis und nicht so Promis in Angst und Schrecken, da sie höchstpersönlich in Nachbars Mülltonnen stöbert, um dann eine Anzeige wegen fehlerhafter Mülltrennung zu erstatten.
Völlig durchgeknallte Sektierer sind die Gallionsfigur der linken Kohlrabiapostel. Auf daß ihnen nach dem Crash selbst das vegane Gras noch in den Händen verdorrt, bevor sie es kauen und lutschen.

Linke Öko- und Promi-Terroristen.
 

[8:15] NTV: Erster Staatsgast Trump empfängt zuerst May

Die alte, englischsprachige Allianz entsteht also wieder.


Neu: 2017-01-21:

[14:55] Paul Craig Roberts: Trumps Kriegserklärung gegen die Gesamtheit des US-amerikanischen Establishments

[18:35] Leserkommentar-DE:

Besser kann man es nicht erklären! Es wird ein verdammt gefährlicher Kampf werden für Trump gegen die internationale Allianz der Heckenschützen. Die Chance, dass er Kennedy nachfolgen wird wurde durch seine gestrige Rede sicherlich nicht kleiner und es gibt eine Menge Leute welche Ihn lieber Heute als Morgen beerdigen möchten.

[19:00] Das sind alles Schreihälse. gefährlich ist die CIA, aber das Militär steht hinter Trump.WE.
 

[14:10] Focus: Atomwaffen, Militär, Gesetze: Diese Macht hat der Präsident

[14:05] Silberfan zu Nigel Farage Will be Made ‘unofficial adviser’ to Donald Trump

Er weiß, wo die Schwächen im alten System sind und kann sicher gute Ratschläge geben.
 

[13:40] Silberfan zu Donald Trump Inauguration: Climate Change Removed From White House Website

Da werden die Grünen jetzt total durchdrehen, da ihr wichtigstes Thema gelöscht wird.

[14:15] Das wird jetzt alles total umgedreht und alle grünen Götzen werden gestürzt: von Multikulti bis Klimaschwindel. Sehr gut.WE.
 

[13:10] Silberfan zu AfD: Glückwunschtelegramm an Trump

Dem Schreiben kann man sich guten Gewissens anschliessen, danke AfD!
 

[11:40] Wie ironisch: Anti-Trump Protesters Build Walls to Stop Trump Supporters Attending Inauguration

[10:20] ET: 217 Festnahmen nach Krawallen bei Trump-Amtseid

[10:00] Leserkommentar-DE zur Antrittsrede von Trump (Artikel gestern 18:50):

"Ja, es ist so: mit Trump regiert ab jetzt ein Nationalist, der sein Volk an die erste Stelle setzt." Klingt für mich jetzt als wäre dies etwas abartiges wofür man sich schämen müßte. Sollte das nicht die normalste Sache der Welt sein, dass ein Präsident, Kanzler, König, Kaiser oder sonstige Anführer immer die Interessen seines eigenen Volkes und Landes an die erste Stelle setzt? Liegt es an mir oder sieht das nicht jeder halbwegsnormale Mensch genauso?

Allein Schwerkriminelle wie unsere Diktatorin und Ihre Mitverräter setzen permanent die Interessen ausländischer Problem-Probanten ständig und permanent vor die Interessen des eigenen Volkes. Was Trump gestern gesagt hat, spricht doch jedem normal denkenden Menschen aus dem Herzen und jeder Deutsche muß sich doch einen "Häuptling" wünschen, der ebenso für unser Volk denkt und handelt wie Trump für seines.

Die Reaktion unserer linken Kampfpresse auch Lügenpresse oder Merkelpropagandadienst genannt, war einhellig negativ, anstatt einmal Trumps Aussagen sachlich zu bewerten. Welcher geistig gesunde Amerikaner kann etwas dagegen haben wenn sein Präsident die Interessen des eigenen Landes an erster Stelle sieht? Nur Verbrecher und vom Ausland gesteuerte Elemente stören sich daran. "Wir brauchen fairen Welthandel statt freien Welthandel" dieser eine Satz Trumps sagt alles aus. Die hemmungslose und rücksichtslose Globalisierung ist der größte Irrsinn aller Zeiten und nicht im Interesse der Menschen weltweit.

Nationalisten sehen die eigene Nation als wesentliche politische Bezugsgröße, darin ist keine Wertung für andere Nationen enthalten.

[14:15] Ja, zu Obamas Zeiten musste man sich überall für Nationalismus schämen. Daher versteht auch in Europa das heutige, linke Establishment die Welt nicht mehr.WE.

[14:25] Leserkommentar-DE:

Dem Beitrag von 10 Uhr gebe ich ein uneingeschränktes LIKE. Es ist schon bezeichnend wie diese Betonkopfglobalisierer jetzt feststellen müssen, daß ihr oberster Verbündeter aus ihrem Kreise so weit wie möglich ausscheren will. Die Noch-Demokraten in Europa haben sich in ihren Denkmodellen und der politischen Irrationalität schon zu weit von den normalen menschlichen Bedürfnissen entfernt und diese Umformungspolitik des gesellschaftlichen Lebens wie offene Gesellschaft ohne Limit, wird die Menschen entwurzeln und sie ihres natürlichen Haltes berauben. Die Bindungen innerhalb eines Volkes, der Heimat und Familie wurden versucht auszulöschen mit Sprüchen wie “dort wo ich bin ist meine Heimat” durch das Gleichstellen der Homo-Ehe mit der normalen Ehe zwischen Mann und Frau und die öffentliche Bevorzugung der “Anderen” und der “Andersartigen”. Wider die Natur. Das künstliche Erschaffen von Feindbildern, und die damit einhergehende Zerstörung von Werten seit Jahrtausenden.

Das alles spüren die Menschen als eine neue reale Bedrohung. Und dass wir letzten Endes von dieser Entwicklung alle profitieren werden, trifft ebenfalls nur auf einige zu, aber nicht auf die Masse. Was hier in Europa begonnen hat, fand gleichzeitig in dieser vernetzten Welt, in Amerika statt. Man kann durchaus sagen: Amerika first, dann Frankreich, dann Deutschland... Trumps Rede war nationalistisch und populistisch. So, what? Diese Rede hat er nicht aus opportunistischen Gründen so formuliert, die Wahlen sind vorbei, er meint es ehrlich! Mal sehen was davon in der Realität umsetzbar ist.

[16:45] Mit dem Stürzen der grünen Götzen hat Trump bereits begonnen, denn das ist einfach. Viel schwieriger ist es, den Staat zu reformieren.WE.
 

[9:30] Erste Pläne im Internet veröffentlicht: Trumps Amerika: Das sind die ersten Pläne des neuen US-Präsidenten


Neu: 2017-01-20:

[20:00] Nachtwächter: Vollständige Transkription der Trump-Antrittsrede

[18:20] Klapsmühle: Das Böse im Oval Office – Der Untergang naht!

[18:50] Focus: Amtseid: Trump hält seine Antrittsrede

18.14 Uhr: „Wir werden den radikalen Islamismus vom Antlitz der Erde auslöschen“, kündigt Trump an. Dafür werde das Land die Bündnisse neu schmieden. „Wenn Amerika vereint ist, ist Amerika nicht aufzuhalten.“ Das Land werde nicht nur von den Soldaten und den Polizeikräften, sondern auch von Gott beschützt werden.

Bis jetzt ist nichts passiert, das kann aber noch kommen, denn derzeit essen die Gäste im Kapitol. Obama ist bereits abgefliogen. Hämemail-Schreiber sollen zum Plagiat gehen oder sie gehen nach Vorkuta.WE.

[19:20] Jetzt habe ich begonnen, Hämemail-Schreiber nicht nur für Putins Straflager in Sibirien vorzumerken. Sie kommen auch auf unsere Spam-Liste und daher nie mehr durch.WE.

[19:50] Silberfan zu WE 19:20:

Ich bin trotz der Informationen auf hartgeld recht entspannt. Niemand, auch die Hämeschreiber, können etwas vorhersagen, sonst würden sie statt hämeschreiben solche machen. Vorhersagen sind fast immer mit dem Voruteil behaftet das sie nicht eintreten, es gibt mehr Fälle dagegen als dafür, darum bin ich ganz ruhig, aber auch, weil ich auf den Event der alles beginnen lassen wird, vorbereitet bin. Wir werden schon noch früh genug etwas erleben, ob heute oder später spielt keine Rolle, wichtig ist, das man das richtig tut, denn das heutige System ist nicht zu retten.

Es geht leider nicht mehr anders: die schlimmsten Hämemail-Schreiber wurden nicht nur für die schlimmsten Schindungen vorgemerkt, sondern auch in unsere Spam-Liste eingetragen, damit wir deren Zeug nicht mehr lesen müssen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Mit der Aussage gegen den Islamismus wird er mit Putin zum Dompteur im Löwenkäfig, was durchaus dringendst notwendig wird. Und zu den Hämeschreibern, ihr habt doch einen Schädelhohlraum, das ist nicht mehr auszuhalten. Sollten alle froh sein wenn nichts passiert und wenn was passiert sind das die ersten, die den Kopf gespalten kriegen von den Zuwanderern. Dadurch, weil sie dann dies auch nicht glauben.

Es ist zu hoffen, dass den Hämemail-Schreibern von deren Götter-Terroristen der Kopf abgeschnitten wird. Denn das, was sie von uns erleben werden, wird viel schlimmer werden. Mit dem Systemwechsel werden sie abgeholt, da registriert.WE.
 

[17:10] RT mit Live-Video: Live ab 17:00 Uhr: Donald Trump wird in Washington zum 45. US-Präsidenten vereidigt

[16:15] FAZ: „Designated survivor“ Der Notfall-Präsident

Warum bringt man solche Sachen derzeit verstärkt? Soll etwa MH-370 mit einer Atombombe an Bord über der Inaugurations-Zerimonie auftauchen?WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
vorhin wurde auf Fox die Sitzordnung für die Haupttribüne erläutert. Da sollen dann auch die Eheleute Obama und Biden hinter dem Präsidenten sitzen. Ansonsten wäre es die ideale Gelegenheit, die amerikanische Staatsführung auf einen Schlag auszulöschen. Wenn er dort sitzen sollte, dürfte es keinen derartigen Anschlag geben.

An einen Obama-Putsch glaube ich auch nicht mehr, denn in einer halben Stunde beginnen die Vereidigungen. Eher an das Auftauchen von MH-370, aber nachdem Obama den Ort unmittelbar nach den Vereidigungen verlassen hat.WE.
 

[15:45] Doug Casey: How Fascism Comes to America

[15:35] ET: Tausende Trump-Unterstützer versammeln sich in Washington

[15:30] Video-Livestream: Large Trump Inauguration Protest

[17:10] Leserkommentar-DE:
Eben auf n24 die professionellen Schläger vom schwarzen Block inklusive Anti-Fa Fahne legen los Geschäfte und auf alles andere wird eingeschlagen, hat Merkel einige Tickets in die USA spendiert ??
Die Polizei scheint jetzt schon in den Nebenstrassen überfordert, der Maidan 2.0 ??
 

[15:15] Leserzuschrift-DE zur Möglichkeit eines Obama-Putsches: must read!

Zum Glück ist mein amerikanischer Nachbar gestern Abend wieder aufgetaucht. Er hatte kurzfristig Urlaub und keinen Einsatz. Wir haben uns lange über die Vereidigung von Trump unterhalten. Mit einem Putsch wird nicht gerechnet. Die Armee steht hinter Trump und die vom CIA müssten sich gut überlegen was sie tun. Denn dies hätte Konsequenzen. Obama wird niemand mehr folgen. Sollte es tatsächlich einen Putsch geben wäre dies der Beginn des zweiten Bürgerkrieges in dessen Verlauf der CIA ausradiert würde. Solch offene Worte habe ich nicht erwartet.

Die Gerüchte, dass in Polen die Soldaten durch IS-Kämpfer ausgetauscht würden hat er verneint. Es gäbe in der Armee sehr wenige Muslime und einen derartigen Austausch würden die Generäle auch nicht mitmachen. Geschweige denn die Soldaten. Die schieben wegen ihrer Stationierung in Osteuropa einen dicken Hals und hoffen, dass Trump dies rückgängig macht. Obama hat nach dem Angriffsbefehl gegen Syrien keine Macht mehr über die Armee. Hätte er diese gehabt wäre Syrien angegriffen worden. Auf Grund der baldigen Ablösung Obamas haben die das Spiel noch mitgespielt. Niemand wollte vor dem Amtswechsel seinen Job und Krankenversicherung verlieren.

Was den Terrorismus anbetrifft, so ist sich die Mehrheit der Amis einig, dass es dort und auch in Europa auch heute losgehen kann.
Dass etwas kommt wissen auch die definitiv. Was die deutschen Schlafschafe anbetrifft vertritt er die Meinung, dass die bald sehr froh sein werden, wenn nach dem Großangriff des IS von Trump der Befehl zum Rückschlag kommt.

Mein Nachbar ist ein sehr geerdeter Mann und aus unseren Gesprächen ergibt sich immer wieder, dass er kein Spinner ist. Große Teile der Armee sind frustiert und kriegsmüde. In den letzten Jahren war es offenkundig wessen Interessen gedient wurde. Die Leute dort wollen einen "Change" und vernünftige Jobs. Und Deutschland wünscht er, nach dem Krieg gegen die Moslems endlich ein souveräner Staat zu werden. Seine Worte in Gottes Ohr.

Dieser Nachbar ist ein höherer US-Offizier in Deutschland. Sollte Obama wirklich noch etwas versuchen, dann, müsste er seinen Terroristen weltweit den Angriffsbefehl in den nächsten 2 Stunden geben.WE.
 

[15:15] ET: User fragen Obama vor Amtsende: „Gab es jemals zuvor einen Friedensnobelpreisträger der 100.000 Bomben abwerfen ließ?“

[14:20] Guido Grandt: “Maidan-Putsch“ in Washington?+++Soll Donald Trump noch gestürzt werden?

[14:00] YNW: ISIS Planning ‘Bloody Massacre’ At Jan. 20 Inauguration

ISIS and Al-Qaeda are both planning extensive terrorist attacks in Washington DC this Friday, during Donald Trump’s inauguration ceremony.

Ein solches Massaker macht nur Sinn, wenn Obama damit Präsident bleiben kann. Er kann es natürlich vorbereiten.WE.
 

[13:10] Tagesschau: Trump bekommt Atomkoffer Die Macht über 7000 Atomsprengköpfe

"Er wird sofort um Punkt 12 Uhr der neue Präsident sein, auch wenn sich der Amtseid aus irgendeinem Grund verzögern sollte. Denn dann wird ihm der Nuklearcode überreicht."

Trump bekommt nicht nur den Atomkoffer, sondern auch die Befugnisse des Präsidenten um 12h Ortszeit. Auch deswegen müsste ein Putsch vorher kommen.WE.
 

[12:05] Einige Dokumente aber ausgenommen: CIA veröffentlicht historische Geheimdokumente

[11:40] NZZ: Starinvestor am WEF: Soros geht hart mit Trump ins Gericht

Soros hat Aufstände gegen Trump nach der Wahl unterstützt, bleibt es heute bei Worten?
 

[11:30] Nachtwächter: Das Ende der Obama-Weltordnung

[11:20] Video: Willkommensfeier für und mit Donald Trump am Lincoln-Denkmal in Washington

[10:45] Zum Schuldenstand der USA: Obama Fails To Breach $20 Trillion

[10:15] Silberfan zu Obama Stuttering Mess After Teleprompter Freezes

So sieht das aus, wenn Obamas Teleprompter prompt nicht mehr geht, mit Lachkrampfgarantie!

[10:30] Der ist wirklich ferngesteuert. Wehe, die Fernsteuerung versagt. Offenbar schaut er sich seine Reden vorher gar nicht an.WE.

[11:50] Leserkommentar-DE:

Vielleicht interessant für die ganzen Zweifler: Hier ein freudscher Versprecher Obamas, als Indiz, dafür, dass er Moslem ist! Ich habe gerade ein paar sehr lustige Videos gesichtet, in denen Obama ohne seine Teleprompter völlig aufgeschmissen war. Ab Sekunde 0:27: „...talked about my MUSLIM faith“! Der Interviewer berichtigt ihn hier sofort mit „...christian faith”.

[12:00] Der Stratege:

Das ist auch etwas, was ich an Donald Trump schätze, er kann ohne Probleme ohne Telepromter und irgend welche Zettel aus dem Stehgreif heraus eine Rede halten. Hat er während des Wahlkampfs etc. mehrfach bewiesen. Wer echte Elite ist, kann das in der Regel, dressierte Affen wie Obama hingegen nicht.
 

[10:10] Silberfan zu Man Who Threatened To Kill Trump Was A Close Friend Of The Clintons

Die Kill-Liste der Clintons ist schon lang und jetzt kommt das raus...

[10:30] Man kann das ruhig als Mordaufruf betrachten.WE.
 

[9:00] Klapsmühle: Vor Trumps Einschwörung – Wie sich der Mainstream als demokatieunfähig entlarvt

Auch dieser Artikel zeigt sehr deutlich, dass bei der heutigen Inauguration vieles anders ist, als früher.
 

[7:30] SD: The End Of The Obama World Order

For the past eight years, Barack Obama has been using the power of the U.S. presidency to impose his vision of a progressive world order on the entire globe. As a result, much of the planet will greatly celebrate once the Obama era officially ends on Friday. The Obama years brought us the Arab Spring, Benghazi, ISIS, civil war in Syria, civil war in Ukraine and the Iran nuclear deal. On the home front, we have had to deal with Obamacare, “Fast and Furious”, IRS targeting of conservative groups, Solyndra, the VA scandal, NSA spying and the worst “economic recovery” since the end of World War II. And right at the end of his presidency, Barack Obama has committed the greatest betrayal of Israel in U.S. history and has brought us dangerously close to war with Russia.

Es waren 8 Jahre der Kriege und einer linken Agenda, die wie der Artikel explizit sagt, von Obama weltweit verbreitet wurde.

SD: Red Alert: Inside Sources Reveal “Actual Planned Coup Attempt Planned For Inauguration Day”

Nicht nur Putin hat vor einem Putsch durch Obama und die Linken an diesem Tag gewarnt. Hier ist die nächste Warnung. Nachdem es bisher keinen Grossterror mit MH-370 gegeben hat, könnte er heute bei diesem Putsch eine Rolle spielen.WE.

PS: die 5000 Nationalgardisten könnten Moslems sein, die Washington DC übernehmen.

[10:30] Leserkommentar-DE:

Also wenn ich es mir richtig überlege, wäre der ideale Zeitpunkt das totale Chaos zu entfesseln der in der Schnittstelle zwischen alter und neuer Administration. Dann wenn der alte Präsident und seine Minister bereits entlassen sind und der neue Präsident und sein Team noch nicht im Amt sind. Wenn genau dann etwas gravierendes passiert ist das Land zumindest im ersten Moment führungslos und am verwundbarsten. Also ist im laufe des Tages mit dem Schlimmsten zu rechnen.

[11:20] Meiner Meinung nach muss der Putsch noch vor der Vereidigung von Pence und Trump erfolgen und eine solche Vereidigung verhindert werden. Nur dann hat Obama noch Teile des Staatsapparats in der Hand.WE.


Neu: 2017-01-19:

[20:25] Breitbart: Before and After Obama: 10 Signs of a Diminished America

[19:55] Infowars: DC Cops Preparing For Mass Arrests at Trump Inauguration

[18:00] Breitbart: Donald Trump Inauguration 2016: Live Updates, Day One

[17:15] Leserzuschrift-DE zu CNN: If Trump is Killed During Inauguration, Obama Appointee Would be President

CNN: bei Trumps Tod würde Obama Kabinett übernehmen! Schafft CNN Fakten? Was wäre wenn Trump erledigt würde? CNN sagte es uns. Warum das ausgerechnet so kurz vor der Einsetzung Trumps in die Mainstream Medien gebracht wird lässt aufhorchen! Bei HG herrscht eine rege Diskussion ob das Scenario von W.E., das Outing des Kalifen, noch eintreffen kann. Kommentare dazu sind lesenswert und bedenkenswert, denn tatsächlich ist es noch nicht vorbei. Ob es am Ende anders läuft wird man sehen, aber die Gefahr dass am Inauguration Day auf die letzte Sekunde noch etwas passieren kann, was eventuell anders laufen könnte als die meisten informierten denken, darüber ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Ausgerechnet CNN („Clintons News Network“), berüchtigt für Fake News und Pro-Dems gab gestern 18. Jan, dazu quasi eine Anleitung heraus, was man tun muss um die Obama Administration im Amt zu halten. Unter der Headline „Disaster could put Obama Cabinet member in Oval Office“ oder auf Deutsch: „Wenn Trump während der Inauguration getötet werden sollte, wird ein Beauftragter der Obama Administration das Amt übernehmen, und ins Oval Office einziehen!“. Man könnte zynisch zu dem Schluss kommen dass die reichlich vorhandenen „Not my President & F*** Trump“ Kräfte gezielt angesprochen werden sollen und sie durch CNN das Rezept dafür bekommen haben. Ein Kommentar unter dem Youtube-Video dazu ist: „Totally not suggesting anything here, huh CNN?“ Es bleibt spannend...

[17:30] Das ist eine dreiste Lüge von CNN. Im Fall von Trumps Tod egal ob vor der Inaugruation oder nachher wird Mike Pence neuer Präsident.

PS: Ein Leser könnte ein mögliches Codewort für den Terror-Start in der Obama-Pressekonferenz herausgefunden haben: "The only thing that is the end of the world is the end of the world.". Bereits mehrere Medien haben ihre Artikel damit aufgemacht. Spätestens am Freitag Abend wissen wir es.WE.

[20:15] Ein deutschsprachiger Artikel dazu: CNN: Was passiert, wenn Trump bei der Amtseinführung getötet werden sollte?
 

[14:50] Nachtwächter: Amtseinführungszeremonie in Washington: Chaos, Proteste und Checkpoints – es beginnt

[13:00] Leserzuschrift zu Video: Missing Nuke From Andrews Air Force Base

Im Video sagt der Moderator es sei eine „Atombombe“ verschwunden aus einer Air Force Einrichtung ob sie mit MH370 wieder auftauchen wird?
Selbst wenn nichts daran sein sollte ist die Sache interessant denn „er“ beschreibt eigentlich in ca.5 Minuten genau was Sie selbst schon länger uns mitteilen...

Wenn der Kalif das in Auftrag gibt, dann macht eine US-Atombombe natürlich viel mehr Sinn als eine aus Pakistan.WE.
 

[12:50] Leserzuschrift-DE zu So dramatisch sind die Vorhersagen von Nostradamus für dieses Jahr Kommt jetzt die Trumpocalypse?

Auf Bild.de heute ein großer Artikel über Nostradamus, daß er für jetzt den Antichrist vorhergesagt hat. Natürlich hat der auch einen "großen, Blonden" vorhergesagt, aber die Beschreibungen des Antichristen passen total auf Obama. Die Damen und Herren Journalisten sind so verstrahlt, die versuchen in dem Artikel alles, damit man meint, Trump, Putin oder der kleine Dicke aus Nordkorea sind den Antichrist.

Genauso in unserer heutigen Tageszeitung: Seite 2 und 3 nur über Obama:
Titel: Ein ganz Großer muß leider abtreten!
In dem gesamten Artikel die weinerliche Grundstimmung, daß mit seinem Nachfolger das große Unheil kommt!
Die Tatsache, daß Obama der schlechteste US Präsident der letzten 50 Jahre ist (mit Zahlen und Fakten belegbar!) blenden die einfach aus!
Unglaublich!

Der Speichel hat heute auch ein ganz übles Anti-Trump Machwerk. Aber dieses ist zum Glück ein Bezahlartikel. Offenbar muss die Linkspresse noch einmal alles gegen Trump auffahren, was sie hat.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE: Psychologische Abhängigkeit

Man merkt, dass seit langer Zeit alles daran gesetzt wird, dass man Obama so richtig vermissen wird. Wenn Obama irgendwie an der Macht bleibt, werden die meisten erleichtert aufatmen. Kommt dann ein Outing als Kalif ist es um die Linke Ideologie geschehen. Es gibt keine wahre Verzweiflung ohne Hoffnung. Hoffnung muss zuerst haushoch aufgebaut werden. Dann lässt man sie fallen. Maximaler Enttäuschungeffekt wenn man alles Linke entfernen will.

Es geht aber auch andersrum. Man kann auch Trump als Sündenbock hinstellen und so alles Patriotische ins Jenseits schießen.
Bin gespannt in welche Richtung sich die Elite bewegen wird.

Es werden alle psychologischen Tricks eingesetzt.
 

[10:00] Tagesspiegel: US-Medien an Donald Trump "Genießen Sie Ihre Amtseinführung"

[9:30] Guido Grandt: „SCHANDE“! So beschimpften deutsche Medien & Politiker Donald Trump!

[9:15] Mannheimer-Blog: Zur morgigen Amtseinführung Trumps: US-Linke mobilisieren hunderttausende Anti-Trump-Protestler

[7:50] Telepolis-Satire: Real Game of Thrones: "Heil Twittler!"

[7:30] NTV: Letzte Pressekonferenz seiner Amtszeit Obama will sich im Notfall einmischen

In dieser Pressekonferenz war kein Outing zum Kalifen. Entweder hat es wegen Feigheit nicht funktioniert, oder es kommt noch. Ich wiederhole mich: viel Zeit bleibt nicht mehr. Die stärksten Indizien für dieses Szenario bleiben weiterhin der Austausch von US-Soldaten in Europa durch Moslems und Putins Putsch-Warnung.

PS: Nachdem wieder Hämemails gekommen sind: wir erfüllen unsere Informationsaufgabe bestmöglich. Solche Schreiber sollen sich ab jetzt auf den langen Fussmarsch nach Sibirien zur Läuterung vorbereiten.WE.

[8:45] Silberfan:
Geoutet hat er sich nicht, will sich aber in Trumps Politik einmischen wenn er Verletzungen fundamentaler Werte bemerkt. Damit sind es noch 2 Tage in denen er sich als noch amtierender Präsident als Kalif outen könnte, oder eben später, wenn er was bemerkt? Sollte in den kommenden 2 Tagen nichts mehr kommen, kann man den Fake Präsidenten in den Papierkorb werfen, also alles was wir über ihn in den letzten Jahren erfahren und berichtet haben. Dann müssen wir uns allerdings die Frage stellen zu welchem Zweck diese Marionette am Ende diente. Und die nächste Frage die dann unbeantwortet bleibt, wann der Tag X kommt, es gibt keine Anhaltspunkte mehr, denn diese würden alle verwischt und die Welt seit Jahren in Atem gehalten ohne das etwas Großes passiert.

Es muss in dem Szenario nicht immer alles funktionieren. Wenn er sich nach Trumps Amtsantritt als Kalif outet, wird es kaum mehr Wirkung haben, da Obama dann nicht mehr den US-Staatsapparat in der Hand hat. So etwa würde Trump einen Angriffsbefehl an die US-Truppen in Europa einfach nicht zulassen und die Offiziere würden gehorchen.WE.

[8:50] Leserkommentar: Pressekonferenz, seine letzten Worte "Good Luck":

Was für eine absurde Pressekonferenz von Obama. Er beginnt, in dem er sagt, das die Bushs in Krankenhaus eingeliefert worden sind (was soviel bedeutet, wie, die haben sich aus dem Staub gemacht), dann labert er die ganze Zeit nur sinnlosen Müll von sich. Scheinbar unter Drogen, denn er bringt keinen ordentlichen Satz zu stande. Und er beendet mit "thank you and good luck" was soviel bedeutet wie danke und Viel Glück, Viel Glück bei was, beim Überleben ? Alles im Allem sehr ominös ...

Ich habe mir einige Minuten angeschaut, dann hatte ich genug. Vermutlich war Obama unter Drogen.WE.

[8:50] Leserkommentar-AT:
ich habe mir gerade kurz die Rede von Obama angehört. Er macht einen total "angfressenen" Eindruck, innerlich bebend vor Wut und Zorn, dass er jetzt gehen muss, und dass ihm nicht die Komplizin Hillary folgt, sondern Strahlemann Trump. In diesem Zustand sollte man ihm nicht den roten Knopf für das Atomarsenal der USA überlassen...

Sobald seine Verbrechen rauskommen, geht er in den Knast.

[9:15] Leserkommentar-DE: Obama will sich im Notfall einmischen:

Es ist wieder einmal passiert, dass was naheliegend gewesen wäre und was in das von uns erwartete Szenario gepasst hätte ist ausgeblieben. Vermutlich wird es ein Outing von Obama nicht mehr geben, vielleicht hat er aber dennoch bereits den Startbefehl erteilt durch ein Codewort in seiner Rede welches
nur seine Brüder verstanden haben. Die Austrahlung dieser Rede um diese Uhrzeit muss irgend einen Grund haben und der liegt nicht in den USA.

Möglicherweise werden sich am Freitag die Ereignisse überschlagen und es kommt zu Massivterror oder es bricht in den USA der offene Bürgerkrieg aus, oder Trump macht den Abgang. Jedenfalls liegen spannende Stunden und Tage vor uns.

Allen Hämemailsschreibern kann ich nur sagen, dass völlig unabhängig von HG absolut sicher ist (ich weiß das aus völlig verschiedenen Quellen) dass in nächster Zeit ein Systemabbruch erfolgen wird. Wer es nicht glaubt ist selber Schuld. Heute lacht man noch darüber und Morgen winselt man nur noch weil man zu blöde war die Zeichen an Wand vor dem eigenne Kopf zu erkennen. So schnell kann es gehen.

Es wäre gut möglich, dass die Terroristen bereits vorgewarnt wurden und Obama ein uns nicht bekanntes Codewort ausgegeben hat. Obama als Chef der Terroristen würde von überall gesehen am Besten passen.WE.

[9:50] Leserkommentar-CH: Ich glaube jedoch nicht, dass Obama sich noch als Kalifen outen wird.

Obama möchte in der Neuen Weltordnung die Rolle als Weltführer annehmen und nicht als Terroristen.
Vorstellbares Szenario: Kurz vor der Amtsübergabe an Trump kommt es zu einer massiven False Flag, ein 9/11 2.0. Diese False Flag wird die USA so erschüttern, dass kurze Zeit später das Kriegsrecht (Martial Law) ausgerufen wird.

Dies führt dazu, dass Obama automatisch seine „3. Amtszeit“ antreten darf. Ab Montag werden wird dann den freien Fall der Börse erleben. Panik wird sich auf der ganzen Welt ausbreiten. Die Banken werden kurz darauf schliessen müssen. Die Supermärkte werden leer geräumt sein. Nun ist der ideale Zeitpunkt für unsere Europäischen Musels loszulegen. Wir werden einen Wirtschaftszusammenbruch erleben wie es noch nie gegeben hat.

Das wäre der Grossterror mit MH-370, der halb Manhattan zerstört. Ich glaube aber nicht, dass Obama seine Amtszeit dabei verlängern kann, wenn es bereits einen gewählten Präsidenten gibt. Mit dem Kriegsrecht könnte man höchstens eine Präsidentenwahl verhindern, wie es damals bei FDR der Fall war.WE.

[10:40] Es sind noch einige Szenarios reingekommen. Aus Platzgründen bringen wir nur noch besonders interessante Szenarios. Jetzt warten wir einmal ab, was bis zu Trumps Vereidigung am 20.1. um 18h unserer Zeit kommt - falls sie stattfindet.WE.

[12:00] Leserkommentar-AT: Bezüglich des Zeitpunkts der "Outung" des "Khalifen":

Der Zeitpunkt kann durchaus auch erst nach dem Amtsantritt von Trump sein. Das hat nämlich auch viele Vorteile. Obama kann noch untertauchen und aus einem geheimen Versteck den Angriffsbefehl per Video geben. Trump als Feindbild er Linken ist schon installiert. Man könnte zuerst mit den Linken Chaos schaffen und dann mitten im Chaos noch eins draufsetzen. Man könnte Proteste gegen Trump eskalieren lassen und dabei die Truppen testen/üben lassen. Die Linken wären hier wohl einige Zeit paralysiert, weil sie erst spät merken, dass ihr Feind nicht der echte Feind ist. Wenn amerikansiche Truppen "trotz Präsident Trump" überlaufen sollten, wäre der psychologische Effekt meiner Ansicht nach auch stärker, der Verrat wäre noch viel größer. Maximaler Hass bei maximalen Gegensätzen. Wenn Obongo am letzten Tag seiner Amtszeit einen Idiotenbefehl gibt, dann ist die Chance sehr hoch, dass der Befehl verhindert wird. Welcher General will es sich gleich mit einem neuen Präsidenten verscherzen? Ich denke, dass Szenario ist deutlich komplexer als wir es glauben. Der Kalif wird einen anderen Aufhänger haben.

Vielleicht provoziert man Trumps Bundesbehörden/Polizei zu einem fremdenfeindlichen Zwischenfall und der "Khalif" eilt dann mit den Black Panthers/Nation of Islam/etc zur Hilfe...

Meiner Meinung nach ist das zu kompliziert. Und es wird nicht funktionieren, weil Trump als Oberbefehlshaber mit seinen Sicherheitskräften jeden Aufstand schnell niederschlagen kann.WE.


Neu: 2017-01-18:

[18:00] ET: Trump kündigt Neustart in internationalen Beziehungen an: „Jeder hat den gleichen Start“

[18:00] Inselpresse: Verdeckt gedrehtes Video zeigt Linksradikale beim Planen von Anschlägen zu Trumps Amtseinführung #2

[17:50] Freeman über die Clinton-Korruption: Clintons Global-Initiative-Stiftung wird geschlossen

[17:20] ET: Trump-Vereidigung: „Schulter an Schulter mit unseren Brüdern“ – „Bikers for Trump“ bilden „Wall Of Meat“ gegen linke Chaoten

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Trump-Vereidigung mit geplantem Chaos: Obama entlässt Sicherheitschef exakt zum Amtseid

Ich kann Herr Eichelburg nur danken für die Warnung, die er auf einer anderen Seite kundgetan hat. Meines Erachtens beginnt jetzt das große Finale und der Kampf beginnt. Und tatsächlich scheint der Start in USA zu sein. Die Karten liegen auf dem Tisch.

Ich habe im gestrigen Artikel-Update schon dargelegt, warum das von den USA und Obama ausgehen soll.WE.
 

[15:15] Der Pirat zu Obama gibt letzte Pressekonferenz als US-Präsident

Die Pressekonferenz startet um 20.15 MEZ! Also direkt nach der Tagesschau! Das bedeutet maximale Zuschauerquote!

Wenn er putschen möchte, muss er es dabei machen.WE.

[16:45] Video-Livefeed: President Obama Holds his Final Press Conference

[15:30] Leserkommentar-AT:
Das heißt, er gibt die Pressekonferenz exklusiv für die deutsche Kolonie...darum cum tempore (nach der Tagesschau). Sehr ungewöhnlich für eine Pressekonferenz des US-Präsidenten...

Ob das der Hintergrund ist, ist unbekannt.
 

 

[15:10] Der Schrauber zu Putin zu Obama: Trump hat gewonnen – Es ist Zeit zu gehen und zwar ohne Theater

Putin bescheinigt Obama, ein halbstarker, ungehobelter Rotzlöffel zu sein. So wurde auf jeden Fall noch kein US-Präsident "verabschiedet".
Das ist die volle Ladung Verachtung, die ein besonnener Staatsmann Obama angedeihen läßt, die maximal mögliche Verbalität, um diese zum Ausdruck zu bringen.
Ein schmachvolles Resümee über acht Jahre penetranter Arroganz, Selbstherrlichkeit und Kriegslüsternheit, das sich der Kenianer unredlich verdient hat.

Putin weiss natürlich, was kommt.
 

[13:45] Focus: Ehemalige Wikileaks-Informantin: Obama begnadigt Whistleblowerin Chelsea Manning

[10:20] ET: Putschgefahr in den USA: Putin warnt vor Aufstand gegen Trump – a la Maidan

Mit Blick auf den Regime-Change in der Ukraine in 2014, warnte Russlands Staatschef Wladimir Putin nun vor einem Putsch gegen Donald Trump: "Ich habe den Eindruck, dass sie in Kiew geübt haben und bereit sind, einen Maidan in Washington zu organisieren, nur um Trump nicht ins Amt kommen zu lassen", so Putin.

Das ist genau, was ich erwarte und zwar ein islamistischer Putsch. Dieser Putsch wird vor der Amtsübergabe kommen.WE.
 

[7:15] NTV: Obamas letzte Überweisung vor Trump USA zahlen Klimafonds 500 Millionen Dollar

Der Kalif will zeigen, dass er auch ein gläubiger Anhänger der CO2-Religion ist.

PS: es sind Infos hereingekommen, dass zu 90% islamistische, aber schlecht ausgebildete US-Soldaten eingeflogen werden, die die Panzer in Polen übernehmen sollen. Also ist wohl ein Angriff auf Deutschland vom Osten geplant. Ausserdem soll die Inauguration von Trump am Freitag durch Demonstranten massivst gestört werden, so dass der Kalif an der Macht bleiben kann.WE.

[7:50] PPS: Es ist so gut wie unmöglich, die Vereidigung von Trump als Präsident zu verhindern. Denn diese kann auch in einem Gebäude erfolgen oder wie bei Johnson in einem Flugzeug. Man braucht nur einen Bundesrichter dafür, idealerweise auch eine Bibel und eine TV-Kamera. Sollte Trump vorher sterben, wird sein Vize Pence automatisch Präsident. Der vereidigte Präsident hat sofort alle Machtmittel in der Hand. Daher müsste ein Putsch des Kalifen vorher erfolgen.WE.

[9:45] Nachdem Angst-Mails aus Ostdeutschland gekommen sind: man sollte vor dieser Kalifen-Truppe nicht allzuviel Angst haben. Nicht nur die Soldaten sind schlecht, auch die Fahrzeuge sollen Schrott sein und die Stationierung im erzkatholischen Polen ist auch schlecht, wie die Quelle betont. Mit Trumps Amtsübernahme ist dieser Spuk sowieso vorbei.WE.

[13:05] Leserkommentar-DE:

Es ist richtig dass, falls Donald Trump stirbt, der Vice-President (Mike Pence) als President vereidigt wird und damit den Job von Donald Trump übernimmt. Aber was passiert, wenn auch Mike Pence zu Tode kommt?

Siehe hier: Nachfolge des Präsidenten der Vereinigten Staaten

[14:40] Obama ist am 20.1. sein Amt daher auf jeden Fall los. Ausser er putscht.WE.


Neu: 2017-01-17:

[18:30] Inselpresse: Verdeckt gedrehtes Video zeigt Linksradikale beim Planen von Anschlägen zu Trumps Amtseinführung

[15:40] Klapsmühle: Strafzölle: Wer Trump mag, ist eben Nazi

Seit 2001 wurden in den USA mehr als 51.000 Fabriken geschlossen und die Produktion ins Ausland verlagert. Das kostete das Land ca. 5,5 Millionen Arbeitsplätze.

Trump möchte das umdrehen und wird davon von den Linken, die diese Arbeitsplätze verlagert haben, gescholten.WE.
 

[15:00] Nachtwächter: Waffenlager in D.C. gefunden – nur Tage vor der Vereidigung des neuen Präsidenten

[16:30] Der Stratege:
Man kann nur hoffen, dass Trump weiß, dass er sehr gefährlich lebt. Hoffentlich weiß er auch, was mit den Kennedy Brüdern und mit Reagan passiert ist. Bei Reagan ist es zum Glück gescheitert. Er sollte entsprechende Vorkehrungen treffen lassen.

Das heutige, linke Kinderschänder-Establishment ist die grösste Gefahr. Inklusive dem Kalifen.WE.
 

[14:10] ET: Clinton-Stiftung schließt wichtigen globalen Zweig – Geldfluss versiegt nach Wahlniederlage

[13:55] Leserzuschrift-DE zu Trump Inauguration Full Schedule: Parade Route Map, Start Times, Events For 45th President’s Swearing-In

Hier ein Zeitplan der Zeremonien zur Amtseinführung von Trump / Pence (Donnerstag bis Samstag). Die eigentlich Vereidigung findet von 12 – 3 pm ET (18 – 21 Uhr) Freitag statt.
 

[13:45] Millenium Report: The Donald Cannot Make A Wrong Move, The Trump Movement Will Not Be Thwarted

[12:30] Breitbart: Obama’s First Stop After Leaving Office: Palm Springs, CA–Still Flying on Air Force One

[9:30] Schall und Rauch: Es wird sich viel mit Trump ändern


Neu: 2017-01-16:

[19:15] Inselpresse: Erkenntnisse aus zwei erstaunlichen Interviews mit Donald Trump

[17:20] Unzensuriert: Star-Journalist Greenwald: "Schattenstaat" hat Donald Trump den Krieg erklärt

[12:25] RT: Eigentor des Jahres – Wie die Ukraine den Wahlkampf Trumps sabotieren wollte

[11:15] Silberfan zu Donald Trump: Merkel hat mit Grenzöffnung "äußerst katastrophalen Fehler" gemacht

Ich denke die Tage von Merkel sind jetzt gezählt! Was dieser D. Trump, der sich hier schützend vor Deutschland stellt, der amtierenden Hochverräterin anlastet ist in der Konsequenz schon fast ein Haftbefehl. Es ist auch eine Generalabrechnungen mit dem System, der Nato, den Geheimdiensten, den Demokratten. Must read!

[12:20] Ja, es ist eine Generalabrechnung mit dem System Obama. Aber die Merkel dürfte ihre rettenden Exile jetzt nicht mehr erreichen.WE.
 

[10:40] Über das Verhältnis Trump - CIA: Real Game of Thrones

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Video: Obama is Gog and Will Start World War 3 Soon - Chilling Prophecy by Young Man 'Natan'

Halten Sie mich bitte nicht für einen Spinner, aber dieser Junge bestätigt Ihre Aussage. Ihm wurde während seines klinischen Todes die Zukunft gezeigt. Er sagt, dass bald der dritte Weltkrieg losgehen wird, und der Anführer wird Obama sein. Dann werden sich alle kriegsführenden Länder (70 Stück) gegen Israel verbünden.

Normalerweise bringen wir soetwas nicht, aber das dürfte eine Message des israelischen Geheimdiensts Mossad an die Welt sein. Das Video stammt von Ende 2015, etwa die selbe Zeit, als ich über meine Quellen von Obama als Kalifen erfahren habe. Viel Zeit hat der Kalif nicht mehr, um dieser zu werden und seine Terroristen loszuschicken. Ich selbst werde spätestens am Mittwoch in meine Fluchtburg umziehen. Früher, falls eine Fluchtempfehlung kommt.WE.

[14:10] Leserkommentar-DE:
Der Leser muß sich keine Sorgen machen, er ist kein Spinner. Die Antworten für das was heute passiert stehen in der Bibel. Und gemäß der Bibel ist der Antichtrist ( = Mahdi ) ein Moslem.
Barrak Hussein Obama ( dessen Name auf Hebräisch "Blitz vom Himmel" bedeutet ( auf Lateinisch Luzifer ) ist also ein überaus geeigneter Kandidat. Er ( der Antichrist ) ist (gem. Bibel ) daran zu erkennen, daß er zwischen Israel und 10 umliegenden Nationen ein 7 Jahre dauerndes Friedensabkommen schließt. Wir dürfen also gespannt sein.

Bei einem der letzten Briefings wurde ein "Antichrist" erwähnt. Dieser sollte 2017 erscheinen und als Mensch und Verführer die Menschen in seinen Bann ziehen. Vielleicht war Obama als Kalif damit gemeint.WE.


Neu: 2017-01-15:

[18:40] PEW: How America Changed During Barack Obama’s Presidency

[14:00] RT: Trump: Geheimdienst-Insider nennen Dossier mit „kompromittierenden Beweisen“ Fälschung

[13:45] Der Pirat zu Artikel von 2014: Abschuß der Malaysischen Maschine: War Putin das eigentliche Ziel?

Es spricht noch mehr dafür, dass sich ab Mittwoch größeres ereignen könnte!
Ab dem Zeitpunkt der Machtübernahme durch Trump werden die Lügenmedien einen starken Riss ihrer Deutungshoheit verlieren. Sie müssen sich umstellen, um nicht in die Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Die ehemaligen Machthaber werden keine Möglichkeit mehr haben, ihre Schweinereien zu vertuschen. Die Justizbehörden werden hoffentlich frei ermitteln dürfen und alles aufdecken.

Aber was kommt noch hinzu? Durch die neue Allianz Trump Putin werden die Informationen, die der Kreml hat, nun auch ungefiltert in den Westen Einzug bekommen. Wir können nur erahnen, was Putin alles in seinen Archiven hat.
Der dürfte lange auf diese Gelegenheit gewartet haben. Ihm war klar, dass eine Veröffentlichung unter Obamas Präsidentschaft nie die gewünschte Durchschlagskraft gehabt hätte, um die Menschen durchzurütteln. Das erkennen wir an den aktuellen Medienberichten über das "böse" Russland. In diesem Zusammenhang möchte ich nochmal auf die MH-17 eingehen. Die ersten Nachrichten, die auch schnell wieder verschwanden, gingen von einem Anschlag auf Putin aus.

Obama kontrolliert dann nicht mehr die westlichen Medien.
 

[13:30] RT: Ex-CIA-Agent zu RT: US-Geheimdienst-Fail - Keine Beweise für Spuren von Hackern aus Russland

[13:30] Lüge der Sunday Times: Trump-Sprecher nennt Berichte über Termin mit Putin „Lüge“


Neu: 2017-01-14:

[19:55] Paul Craig Roberts: Ten Aircraft Carriers Aligned in a Row

[18:05] Eine sachliche Auseinandersetzung: Pressekonferenz Donald Trump

[13:50] Breitbart: Trump’s Inauguration Speech to Be ‘Very Visionary,’ Lay Out Where He Plans to Take the Country

[13:20] Leserzuschrift-DE zu WHAT!! 1950's Western Features a Con Man Named Trump Promising To Save The World & Build a Wall

Das muss man gesehen haben: In einem Western aus 1958 gibt es einen Scharlatan namens TRUMP der ein Dorf vor der Apokalypse retten will und auch eine Mauer bauen will.
Zitat aus einer Szene: "But people were ready to believe, like sheep they ran toward the slaughter house.. And waiting for them, was the high priest of fraud". Dieses Video ist kein Fake, sondern echt. Hier der Beweis: Imdb-Link

Wahrlich ein kurioses, witziges Fundstück!
 

[13:00] Leserzuschrift-DE zu D.C. National Guard Chief Fired Days Before Trump Inauguration: "The Timing Is Extremely Unusual"

Am 20. Januar ist der Tag der Amtseinführung von Donald Trump in Washington. Es werden Chaos und Massenproteste gegen Trump erwartet. Ausgerechnet zu diesem kritischen Zeitpunkt hat Noch-Ober-Mufti Obama den leitenden General der Nationalgarde von Washington D.C. ohne Begründung entlassen. Vorbereitung für den Putsch oder für ein Attentat?

Ja, das könnte etwas mit Obamas geplanten Islam-Putsch zu tun haben. Die Pressekonferenz am Mittwoch wäre eine Gelegenheit für das Outing und den Angriffsbefehl an die Terroristen.WE.
 

[12:10] Kommende Woche: Obama gibt am Mittwoch letzte Pressekonferenz

[11:25] Sputnik: Trump über Vorbedingungen für Abschaffung von Russland-Sanktionen

[10:15] RT: "Geheimhaltung war oberstes Gebot" - Wie US-Strategen Boris Jelzin zum Wahlsieg verhalfen

[9:25] Rücknahme vorbereitet: Repräsentantenhaus stimmt für Abschaffung von Obamacare


Neu: 2017-01-13:

[18:50] ET: Willy Wimmer: Anti-Trump-Kampagne der „Eliten in Washington könnte zu einem Bürgerkrieg führen“

Kein anderer US-Präsident wurde von den westlichen Medien vor seinem Amtsantritt derart massiv attackiert wie Donald Trump – was nicht heißt, dass es über andere US-Präsidenten nichts kritisches zu berichten gegeben hätte.

Das alles deutet auch darauf hin, dass sich Obama in seiner restlichen Amtszeit noch als Kalif outet und seine Terroristen losschickt. Alle, die gegen Trump sind, sollen sich als Helfer der Terroristen und Kinderschänder gründlichst blamieren. Sie wissen es nur noch nicht.WE.
 

[15:30] Inselpresse: Die Bemühungen, Trump zu unterminieren gehen weiter

[10:30] Der Urheber der Fake News: Mutmaßlicher Verfasser des belastenden Berichts über Trump ist abgetaucht

[10:00] Der Stratege zu Trump als möglicher Kaiser der USA:

Ich selbst habe mal gehört, dass Trump länger als 8 Jahre Staatsoberhaupt der USA sein wird (König/Kaiser der USA?). Dass hier in Europa und Russland die alten Monarchen zurückkehren, ist ja bekannt.

Ja, das wäre durchaus möglich, dass es so kommt. Denn nach solch einem Verrat, werden auch die USA von der Demokratie geheilt sein und wer außer Trump, der ein bekennender Gegner der Dekadenz ist, sollte sonst dort Kaiser werden. Er erfüllt auch alle Kriterien, die erforderlich sind, denn er ist finanziell unabhängig und braucht ein solches Amt nicht, da er sich all den Luxus eines Monarchen oder heute Präsidenten, ohnehin leisten kann. Verglichen mit dem Trump Tower oder seinem Anwesen in Florida, ist das Weiße Haus sogar ärmlich.

In der Printversion des Economist-Covers 2017 ist Trump mit Zepter und Reichsapfel abgebildet. Das könnte ein Hinweis sein. Adelsgeschlechter gibt es in den USA derzeit nicht.WE.

PS: Aus der Info, die ich gestern bekommen habe:

Die USA fallen in die Bedeutungslosigkeit und die alten Führer der Völker kommen zu neuem Glanz!

Das deckt sich auch mit meinen vE-Quellen, kommt aber von ganz woanders her. In der Info steht auch, dass es im April 2017 die heutigen Währungen vermutlich alle nicht mehr geben wird.WE.
 

[8:50] Nachtwächter: Drohnenschwarm-Test des Pentagons über Kalifornien

[8:30] Der Stratege zu Trump spinnt die nächste Verschwörungstheorie

Der Artikel ist von 2011, darin bezeichnet Obama Trump als Schaubuden- und Jahrmarktschreier. Niemand konnte sich damals vorstellen, dass Trump zum nächsten Präsidenten gewählt wird. Am wenigsten Obama selbst. Das sollten sich all jene vor Augen führen, die der Meinung sind, dass es nie wieder einen Kaiser geben und die Demokratie für alle Ewigkeit Bestand haben wird.

[9:10] Vermutlich sollte Trump das damals bewusst hochbringen, damit Obama wieder gehorsamer gegenüber seinen Handlern wird. Vermutlich war Obama nie rechtmässiger US-Präsident. Wir sollten uns darauf vorbereiten, dass Obama kommende Woche mit Hilfe seiner Moslems und Terroristen versucht, an der Macht zu bleiben. Sonst ist ihm lebenslange Haft garantiert. Da gibt es sicher auch einige Zeugenmorde.WE.

[10:00] Obamas primäres Machtmittel bei der Vertuschung von Verbrechen ist seine Kontrolle als Präsident über den Polizei- und Justizapparat. Das verliert er in einer Woche. Macht eure Fluchtburgen bereit, denn der Angriff der Terroristen wird weltweit sein.WE.

[11:20] Nochetwas: egal, wer die wirklichen Befehle gibt, für uns wird es wahrscheinlich aussehen, wie hier beschrieben.WE.

[14:30] Silberfan zu FEMA “Preparing for Dollar Collapse”: Martial Law and Complete Social Disintegration In 2017

Die Hämemailschreiber warten schon auf den 20. Januar, da sie dann, wenn nichts passiert, wieder lästern können. Es sollte jedem bewusst werden, dass nicht das Datum entscheidend ist, sondern das es "aus heiterem Himmel" los gehen kann. Das mit Obama finde auch ich, ist schon entscheidend, denn sobald er nicht mehr US Präsident ist, hat er keine Befugnisse mehr. Ob er anschliessend doch noch die Macht hatbestimmte Befehle zu geben weiß man nicht, aber es würde nicht mehr den Mindblowing-Effekt haben, denn dann interessiert es die Masse weniger, was der alles auf dem Kerbholz hat. Sollte bis zum 20. Januar nichts passieren, kann keiner mehr annährend sagen wann es los geht und ob überhaupt noch etwas vom bisher beschriebenen Szenario passieren wird. Dann wird es für uns Wissende und Wartende immer schlimmer, bis wir selbst durchdrehen, denn es geht gar nicht mehr darum unser Gold und Silber rauszuschütteln, sondern uns vor unvollendete Tatsachen zu stellen.

Noch etwas spricht für meine These: über die US-Politik ist schon viel an Kinderschändereien herausgekommen, wenn auch in kleinen Medien. Besonders im Umfeld Obama/Clintons. In Europa gibt es da viel weniger. Also wird jetzt schon an der Erklärungsstory gearbeitet, dass Obama seine Terroristen loschickt, um sich vor Strafverfolgung zu schützen. Sinn macht das nur bis zum 19.1., denn dann wäre der amtierende Präsident der grösste Verbrecher aller Zeiten.WE.


Neu: 2017-01-12:

[20:10] RT: Anonymous-Aktivist zu RT: US-Geheimdienste haben keine Ahnung vom Hacken

[10:30] Im Auftrag von Trump-Gegnern: "Wall Street Journal" enttarnt britischen Ex-Agenten als Quelle

[10:30] Der Stratege zu Pressestimmen „Trumps Präsidentschaft liegt schon jetzt in Scherben“

Der Mainstream keift aus allen Ecken und scheint regelrecht in Panik zu sein. Wie sonst kann man schon vor Beginn der Amtszeit schreiben, die Präsidentschaft liege bereits heute in Scherben. Es ist einfach nur noch lächerlich.

Ich habe mir gestern die Pressekonferenz von "the Donald" auf Englisch live angeschaut und muss sagen, der Mann steigt täglich auf meiner Beliebtheitsskala. Trump ist ein echter Macher, keiner der lange herumquatscht. Mimosen und anderen Weltverbesserern, fährt er öffentlich über das Maul und spricht eine klare Sprache. Auch strahlt er echte Durchsetzungskraft und Entschlossenheit aus und zwar in Bezug auf die Interessen seines Landes und nicht bezüglich Partikularinteressen irgendwelcher Minderheiten im In- und Ausland. Man sieht, dass der Mann ein Unternehmer ist, der auch so handelt in dem er Entscheidungen trifft und Umsetzt. Unsere gesamte Politelite in Europa, ob national oder auf EU-Ebene, wirkt dagegen wie eine schlechte Karikatur.

Es wird Zeit, dass diese Medien den Befehl bekommen, über die Kinderschänder und Kinderfresser von Pizzagate zu berichten.WE.

[12:35] Silberfan zum Kommentar vom Strategen und WE darunter 10:30:

Jetzt bin ich mal gespannt, wann und wie die Abbruchgenies die Sachen auffliegen lassen. Von MH370 hört man nichts mehr, die Suche wird in 8 Tagen eingestellt. Von Maddie, Kampusch und Peggy ist auch kaum noch etwas zu erfahren. Insgesamt besteht eine relative Ruhe um diese Fälle. Trump macht seine Medien platt als Fake News platt und in Deutschland regen sich alle Medien darüber auf, wie der Stratege schon sehr schön beschrieben hat. Da kommt mir der Gedanke, dass es richtig ist, wenn der Medienschlange den Kopf dort abschlägt von wo aus Fake News auch in unsere MSMedien verteilt werden, in den USA!

Deutschland als wichtigster Vasall mit seinen Medien muss noch gegen Trump ankämpfen, als ginge es um das Bashing gegen Putin, so irre sind die hier oder sollen es sein. Das Medienkartell des Westens muss jetzt komplett diskrediert und beseitigt werden und dann kommen sicher die echten News raus. Doch die Gegenseite wird weiterhin alles daran setzen dies zu verhindern und dafür bleibt m.E. nur noch der Terror übrig. Sehen wir bald MH370 wieder?

Ich nehme jetzt an, es kommt so wie ich es im letzten Kapitel meines neuen Artikels beschreibe. Für Obama & bleiben nur mehr Machtübernahme mit Hilfe der Terroristen oder lebenslange Haft.WE.
 

[10:00] ET: US-Geheimdienstdirektor „tief bestürzt“ über Berichte: Angeblich belastendes Trump-Material „nicht von Geheimdiensten an Medien geleitet“, Trump: Durchstechereien der US-Geheimdienste „sind illegal“ und „schändlich“

Jetzt bekommen die Geheimdienst-Bosse richtig Angst vor Trump.
 

[9:00] Unzensuriert: Die letzten Tage Barack Obamas im Amt: Ein wahrlich schlechter Verlierer


Neu: 2017-01-11:

[16:50] Ab 17 Uhr im Stream: President-Elect Donald Trump Holds Press Conference at Trump Tower (1/11/2017)

Einen Liveticker dazu gibt es hier.

[20:05] Silberfan:

Herrlich wie Trump den CNN Reporter kalt stellt! Aus dem ET Liveticker:
18:19 - Als der CNN-Journalist nochmal nachfragen will kontert Trump: „Nein, nicht Sie... Ihre Organisation ist schrecklich. Sie sind Fake News.“

Der Liveticker (Link oben im blauen Kommentar) eignet sich auch gut als Zusammenfassung der Pressekonferenz.
 

[15:20] Der Schrauber zu Wisconsin Native Americans vote no to renewing deal with Enbridge’s oil pipeline

Hier sehen wir die kommenden Betätigungsfelder des Kenianers: Der outet sich nicht, der wird nur überall Schirmherr solcher Aktionen, wiegelt überall auf. In Demokratenkreisen hat er immer noch seinen Unberührbarkeitsstatus, besonders in DE. Er wird auf linken Parteitagen auftreten, "Naturschutzbünden" als Ehrenmitglied angehören, in Elitenkreisen aus Trumpgegnern hochdotierte Reden halten. Von Klimagipfel zu Klimagipfel wird er jetten und den alten Gore ersetzen.

Sprich: Konterpräses und Saboteur wird er sein. Achja, bei Islamverbänden wird er wohl auch auftreten. Er wird destabilisierend wirken, wo immer die Linken ins Hintertreffen geraten. Soros ist alt, es bedarf eines Nachfolgers. Mit seinen Zustimmungswerten ist Obama Idealkandidat als neuer Philantrop, ohne den Makel des Berufsspekulanten.

Ich denke auch, daß die Hexe Killary ebenfalls ein ähnliches Betätigungsfeld zugewiesen bekommt, für Ämter ist sie verbrannt. Auch sie hat bei den Deppendeutschen Zustimmungsquoten um 90%. Es ist nämlich auffällig, daß genau solche Aktionen, wie bei dieser seit 60 Jahren in Betrieb befindlichen Pipeline auf einmal aus dem Boden schießen. Die Linken werden ihre Destabilisierungsmasche nicht aufgeben, sie werden sie weiter betreiben, um wieder an die Macht zu kommen.

[18:30] Mit dem Untergang des heutigen Systems gehen auch solche Beschäftigungen für heutigen Politiker unter.WE.
 

[15:15] Inselpresse: Aktivisten planen zu Donald Trumps Amtseinführung am 20. Januar die größten Auschreitungen der US Geschichte

[16:50] Leserkommentar-AT:

Hier handelt es sich um eine Kriegserklärung an das amerikanische Volk! Ich bete, daß es entsprechend beantwortet wird.
 

[13:50] Goldseiten: Obama sagt ade

Hier werden Wirtschaftsdaten von der Zeit zu Obamas Amtsantritt mit jenen von heute verglichen. Die Staatsverschuldung hat sich in Obamas Amtszeit fast verdoppelt.
 

[13:05] Fake News-Feldzug gegen Trump: Trumps russische „Perversionen“: Bizarre Details aus neuem „Geheimpapier“

Trumps erste Pressekonferenz nach der Wahl findet heute um 17 Uhr statt.

[13:20] Der Stratege:

Danke für den Link. Buzzfeed made my Day. Wer die Auszüge dieses angeblichen Geheimdienst Dossiers liest, kommt aus dem Lachen nicht mehr raus. Dass das Ganze ein Fake ist, sollte eigentlich der Dümmste der Dummen sofort erkennen.

[15:15] Der Professor:

Das "Geheimpapier" soll frei erfunden, dem CIA zugespielt und von diesem ohne jede Prüfung sofort veröffentlicht worden sein. Wenn das so ist, sehen wir die wohl schlimmste Diskeditierung der CIA seit der Schweinebucht-Affäre aber auch all der Medien, die begierig auf den Zug aufgesprungen sind. Was immer an der Sache jetzt auch dran sein mag, die Auswirkungen werden gewaltig sein. Der "black Swan"?
 

[11:50] ET: Traurige Bilanz der Amtszeit von US-Präsident- und Friedensnobelpreisträger Barack Obama: Mehr Krieg, mehr Terror, mehr Armut

[10:15] NTV: Sexfallen mit Prostituierten? Moskau soll heikles Trump-Material besitzen

Zehn Tage vor der Amtseinführung von Donald Trump sind angeblich brisante Informationen über das Privatleben und die Finanzen des Immobilienmilliardärs an die Öffentlichkeit gelangt, mit denen Moskau den künftigen US-Präsidenten erpressen könnte. Trump sei vergangene Woche von den US-Geheimdienstchefs darüber unterrichtet worden, dass Russland kompromittierende Informationen über ihn habe, berichtete der Nachrichtensender CNN. Trump selbst dementierte die Angaben.

Der CNN-Chef Ted Turner steht auf einer Kinderschänder-Liste, die wir bereits verlinkt haben. Das dürfte der Hintergrund dieses Anpatzens sein. Die US-Kinderschänder- und Fresser dürften derzeit in höchster Panik sein, weil sie fürchten, dass Trump sie vor Gericht stellen lässt.WE.

[11:15] Leserkommentar:

Die Hartgeld-Gemeinde hat über Wochen diskutiert, welches dicke Ei Obama vor seinem endgültigen Abgang wohl noch ins Netz seines Nachfolgers legen wird. Einen Verdacht gegen den Donald Trump in die Welt zu setzen und damit kräftig Mißtrauen zu säen, genau das war Obimbos Abschiedsgeschenk!

[12:15] Obama wird seinem Nachfolger und der Welt in seiner verbleibenden Amtszeit sicher noch Böseres hinterlassen: Terror. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich diese Gelegenheit entgehen lässt.WE.

[11:20] Silberfan:

Dann braucht sich jetzt nur noch Lawrow mit der Schlagzeile zu melden: "Uns liegen keine Informationen über Trump vor, es handelt sich um eine billige Falschmeldung des US Geheimdienstes (CIA?) und somit "Fake News" seitens CNN. Was wir aber haben sind Informationen über Ted Turner die gesichert sind!"

[13:10] Der Stratege:

Man sieht hier gerade, wie das gesamte Demokrattenpack wild um sich schlägt, weil es seine Pfründe schwinden sieht. Dass CNN (Clinton News Network) Fake News verbreitet, ist nicht neu, die Gewalt wie die aber nun um sich schlagen und aus allen Rohren feuern, hingegen schon. High Noon, schlimmer als vor dem Wahltag.

[14:20] In Leserzuschriften wird es schon als das schlimmste CIA-Desaster nach der missglückten Schweinebucht-Invasion genannt. CIA und Medien sollen sich damit richtig diskreditieren.WE.
 

[9:25] Krone: Die Obamas ziehen in dieses luxuriöse Traumhaus

[8:50] Sputnik: WikiLeaks weiß es besser: Russland kann Trump nicht belasten

Zuvor hatte der TV-Sender CNN unter Verweis auf namentlich nicht genannte Beamte mitgeteilt, dass Russland laut den US-Geheimdiensten über kompromittierende Informationen zur privaten und finanziellen Situation Trumps verfügen soll. Dabei hätten die Geheimdienste allerdings keinerlei Beweise vorgelegt.

Es scheint sich um eine "Fake News"-Kampagne zu handeln.

[11:00] Leserkommentar:

Es zeichnet es sich bereits ab, daß diese Fake News Kampagne eine massive Blamage ist. Eine absichtliche Falschmeldung auf 4chan, einem notorisch politisch unkorrektem Internet-board, an einen ausgewiesenen Trump Hasser hat wohl jetzt Früchte getragen. Bildlich zusammengefasst: Link. Selbst das Morgenmagazin fällt schon darauf herein. Dieses "Pissgate", wie es schon genannt wird, könnte sich als größte aller Enten der Anti-Trump Kampagne erweisen. Jedenfalls amüsieren sich die Leute "viral" köstlich darüber.

Die Prostituierten-Pinkel Geschichte (daher das "Pissgate") der Beweis, daß selbst der CIA auf ein dummes Internet Gerücht hereingefallen ist. Wie auch unsere Lügenpresse, die ja auch nur den "großen Bruder" nachplappern kann. Dass der Rest des Dossiers wohl auch frei erfunden ist, liegt dann natürlich sehr nahe. Hier nochmal eine umfangreichere Zusammenfassung: Zerohedge-Link

[12:15] Das war also ganz primitiv gemacht und schon springen alle Medien drauf: weil es gegen Trump geht. Das ist deren Beissreflex.WE.

[15:05] Leserkommentar-DE:

Hier der Link. Die Screenshots mit Archivlinks sind sozusagen der Beweis und für jeden leicht nachvollziehbar. Heute hat sich jegliches Vertrauen in die Massenmedien in Rauch aufgelöst. Jedenfalls für alle, die offen für Änderungen sind.
 

[8:10] (Noch-) US-Botschafter in Berlin rät: Trump: keine Rede in Berlin

[16:20] Leserkommentar-DE:

Bei diesem Berlin sagt kein US-Präsident mehr: "Ich bin ein Berliner".
 

[7:40] Focus: Scheidender US-Präsident "Yes we can": Obama nimmt Abschied mit einem Appell für die Demokratie

NTV: Abschiedsrede des US-Präsidenten Obama fordert, warnt und weint

Ich habe mir mehrere Medienberichte dazu angeschaut. Offenbar war bei dieser Rede nichts dabei, womit er sich als Kalif outet. Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass man Obama den Terroristen-Angriff in den letzten Tagen seiner Amtszeit als Präsident noch anhängen wird, einfach weil es dazupasst und weil diese Figur dafür geschaffen wurde.WE.

[12:15] Nachdem schon wieder Hämemails gekommen sind: ich habe in den letzten Tagen geschrieben, dass es keine Garantie für ein solches Outing gibt. Behaltet eure Häme lieber für euch.WE.

[13:00] Der Pirat:

Es ist schwer vorstellbar, dass Obama sich noch so aus der Affäre stiehlt, ohne ein "großes Abschiedsgeschenk" zu hinterlassen. Dafür wurde er zu lange künstlich nach vorne geschoben. Auch vereint er die heutigen Dekadenzen, Lügen und menschlichen Abgründe in einer Person. Aber für mich wirkt das schon zu offensichtlich bzw. zu schön, um wahr zu sein.
In den USA ist das Wissen um Obama viel weiter verbreitet als bei uns, so dass es bei der Bevölkerung schnell erkannt werden würde.

Der Angriff wird erfolgen, wenn es niemand mehr erwartet, hieß es in einem Briefing. Daher ist es sehr gut möglich, dass der Angriff geschieht, wenn Trump bereits Präsident ist. Dieses absichtlich schlechte Verhalten Obamas gegenüber Trump zum Ende der Präsidentschaft hin, empfinde ich als zu durchschaubar. Ein paar weitere Gedanken habe ich mir wegen des Verschwindens von Trump auf dem Cover Update gemacht. Gehen wir mal davon aus, dass die Demokratie gänzlich entfernt werden soll, würde ein beliebter Trump im Wege stehen.

[14:30] Ich nehme immer noch an, dass der Angriff noch zu Obamas Amtszeit kommt. Wozu hat man sonst einen schwarzen Moslem in das Weisse Haus gesetzt?WE.


Neu: 2017-01-10:

[14:45] Gegenfrage: USA wären im Goldstandard seit Jahrzehnten pleite

[14:15] NTV: Person der Woche: Barack Obama Schlechter als sein Ruf

[13:40] Silberfan zu DNC Russian Hackers Found! You Won’t Believe Who They Work For

Von Obama selbst inszeniert? Würde Sinn machen!
 

[11:40] ET: Trumps Schwiegersohn soll Berater im Weißen Haus werden

[10:45] Mögliches Obama-Outing als Kalif bei seiner Farewell Address:

Falls das kommt (es gibt keine Garantie dafür), dann ist es am Wahrscheinlichsten bei dieser Rede, die bei uns Morgen um 3h MEZ beginnt.

Dann heisst es auf der Hut zu sein und jederzeit bereit zu sein, die Grossstädte in Richtung Fluchtburgen zu verlassen. Falls das kommt, wird der Angriff seiner Terroristen vermutlich nicht sofort beginnen, sondern erst in einigen Tagen, wenn sich die Terroristen organisiert haben. Sobald ich von meinen Quellen eine Fluchtempfehlung bekomme, werde ich sie sofort gross publizieren.WE.

PS: wie vor einigen Tagen hier aus einem Briefing publiziert: der Angriff kommt dann, wenn er am wenigsten erwartet wird.

[20:00] Leserkommentar-DE: Meine Gedanken zum Grossangriff und dem Outing:

Vom Outing bis zum Angriff müssen nicht unbedingt Tage oder gar nur Stunden vergehen. Die Armee kann sich auch schon Stunden vorher über ihre Telefone bereit gemacht haben.
Zudem würde ein Angriff, der erst Tage nach dem Outing von so einer hohen und angesehenen Person stattfindet, die Leute in höchste Bereitschaft versetzen und die Überraschung wäre in Luft aufgelöst.

Da eine Seite der Erdkugel im Schlaf sein wird, wäre es doch vorteilhaft, wenn das Outing zu einer Zeit kommt, wo das gesamte Land schläft (wo es beginnen wird) und es sich somit nicht darauf vorbereiten kann. Zum nächsten Morgengrauen (früher Arbeitsverkehr und Ladenöffnungen) wäre es vermutlich die beste Zeit.

Die Reihenfolge des 24 std Angriffs richtet sich dann nach den Sonnenaufgängen in den jeweiligen Zeitzonen.

Kann sein. Ich habe gebeten, mir bei Bedarf eine Fluchtwarnung auch mitten in der Nacht per Telefon zu geben.
 

[8:50] RT: Aufgedeckt: Florierender Handel mit Körperteilen in den USA für Testreihen des Militärs

[8:45] ET: USA verhängen Sanktionen gegen Putin-Vertrauten und mutmaßliche Litwinenko-Mörder

Wenn Obama von Bush - wie oft behauptet - einen Scherbenhaufen übernehmen musste, dann muss Trump das erst recht. Mal sehen, welche Überraschungen Obama heute bei seiner letzten Rede parat hat.


Neu: 2017-01-09:

[15:50] Inselpresse: Der "Frauenmarsch" nach Washington ist ein Protest gegen die Demokratie

Der "Frauenmarsch" auf Washington mag am Ende doch nicht stattfinden, doch er kann jetzt bereits als Erfolg bezeichnet werden. Wenige Demonstrationen in den letzten Jahren haben im Voraus in den Kolumnenspalten so viel öffentliche Aufmerksamkeit erhalten, oder wurden gemeinsam mit "wie komme ich hin" Tipps bekanntgemacht.

Bei diesen Märschen versammeln sich Ultralinke, die frei von jeder Sachlichkeit Hass verbreiten.
 

[14:30] Infowars: FBI Quietly Releases 300 Pages Of Hillary Clinton Investigation Records

[11:45] OE24: Keine Kandatur mehr: "Game Over" für Hillary Clinton


Neu: 2017-01-08:

[16:45] Staatsstreich.at: Kampf gegen die “demokratischen Schlapphüte” – ein Schlaglicht

[16:30] ET: Trump nach Geheimdienstbericht: Nur „Dumme“ gegen bessere Beziehungen zu Moskau

[13:40] Das gibt es auch schon: The #Pizzagate Wiki

[13:00] ET: Donald Trump-Beraterin unter Plagiatsverdacht – Anschuldigungen gegen US-Journalistin „politisch motivierter Angriff“

Seine Gegner machen aus jeder Mücke einen Elefanten.
 

[12:45] Lesermeinung-DE zu Obamas Offenbarung als Kalif:

Betreffend Obamas Kalifenoffenbarung hieß es einmal sinngemäß, diese käme, wenn man (wer genau?) es nicht mehr erwartet. Das kann theoretisch, wenn auch unwahrscheinlich, nach dem 20. Januar sein.
Zudem ist offen, ob mit dem Bekenntnis nur der Angriffsbefehl gegeben werden soll, sofern er denn von Obama selbst kommt. Oder ob es Obama und Co. hier um Trump-Verhinderung (3. Amtszeit?) geht aufgrund möglicher Strafverfolgung. Daß es ein Drehbuch ist, ist klar. Aber die Story muß auch plausibel sein.
Außerdem muß es möglichst weit live übertragen werden.

Falls die Offenbarung als Kalif kommt, muss sie noch zu Obamas Amtszeit kommen, später hat sie keine Wirkung mehr, da er dann Privatmann ist. Vermutlich soll es dabei sichtbar auch um die Verhinderung von Trump als Präsidenten gehen.WE.


Neu: 2017-01-07:

[19:30] RT: John McAfee: "Das war kein organisierter Hack und ganz bestimmt kein Nationalstaat"

[15:50] PI: Friedensnobelpreisträger Obama warf im letzten Amtsjahr 26.171 Bomben ab

[14:30] ET: Trump radikal: Obamas US-Botschafter müssen sofort gehen

[10:35] Querdenken: CIA von innen

[7:30] NTV: Papier der US-Geheimdienste Putin soll Einmischung in Wahlkampf verfügt haben

Hat die Regierung in Moskau versucht, Einfluss auf den US-Wahlkampf zu nehmen? In einem Bericht kommen die CIA und Co zu dem Schluss: Putin ordnete dazu Hackerattacken an. Bald-Präsident Trump sieht eine "Hexenjagd".

Sicher gab es einen russischen Einfluss, wahrscheinlich bei Trumps Wahlprogramm, das dem Programm europäischer Reibebaum-Parteien ähnlich war. Ich glaube aber nicht, dass sich Russland bei Hacker-Aktivitäten erwischen lässt, Das ist reines Putin-Bashing von Obama.WE.

[10:20] Leserkommentar:

In den US-Wahlkampf bei Clinton wurden ca. 500 Millionen reingesteckt. Die CIA und Co bekommen durch die Spender so viel Druck, dass sie reagieren müssen, deshalb diese Hexenjagd. Jetzt wurden Millionen in die Truppentransporte gesteckt, also war vorher schon klar, dass der CIA und Co, was "findet", was das rechtfertigt. Die wollen den Krieg, sie wollen Obamas dritte Amtszeit. Ich erwarte aber in USA eine Militärdiktatur und Tausende Verhaftungen.


Neu: 2017-01-06:

[15:25] Obama lässt einige Guantanamo-Häftlinge frei: Obama to Free Gitmo Detainees Who Have Vowed to Behead Americans

[12:15] Southfront: Leaked Audio of US Secretary of State John Kerry Shows Obama Wanted ISIS to Grow

Wikileaks released a leaked audio of US Secretary of State John Kerry’s meeting with members of the Syrian opposition, which is an evidence of Trump’s assertion that Obama was the founder of ISIS.

Schliesslich ist er auch der Kalif oder Mahdi. Ich habe mir heute das gestern erwähnte, israelische Video über Obama als Mahdi angeschaut. Es es spricht einiges dafür, dass er die Welt für den Islam erobern möchte, aber wirklich überzeugend war es nicht.WE.
 

[11:20] ET: Trump kritisiert Obamacare scharf und nennt künftigen Minderheitsführer der Demokraten im Senat „Clown“

[10:00] Zum Kennedy-Mord: Der spektakulärste Mord des 20. Jahrhunderts

Madeleine Duncan Brown war 21 Jahre lang die Geliebte von Johnson und hat einen Sohn von ihm. Kurz vor ihrem Tod berichtet sie in einem Fernsehinterview: „Am Abend bevor Kennedy ermordet wurde, traf sich Lyndon B. Johnson mit Wirtschaftsgrößen aus Dallas, mit Bossen des Verbrechersyndikats und FBI Chefs. Nach diesem Treffen sagte zu mir: Ab Morgen werden diese verdammten Kennedys mich nie mehr in Verlegenheit bringen“. Auch Barr McClellan, Vater von Scott McClellan, Pressesekretär im Weißen Haus und Partner einer Anwaltskanzlei in Austin, die Johnson vertreten hatte, bestätigte 2003 in einem Buch, dass Johnson eine Schlüsselfigur beim Kennedy-Mord und seiner Vertuschung war.

Johnson als Nachfolger war also auch daran beteiligt.

[11:20] Leserkommentar-DE:
Erinnern wir uns: die Erste Amtshandlung des Kennedy- Nachfolgers war die Streichung des Acts, mit dem Kennedy die Fed ausschaltete und eigenes, amerikanisches Geld drucken liess. Seitdem hat das niemand mehr in den USA versucht.

JFK war ein idealisticher Naivling, der mehrfach vor der Ausgabe eigenen Geldes gewarnt wurde.WE.


Neu: 2017-01-05:

[15:20] Sputnik: WikiLeaks erhöht Kopfgeld auf Dokumentenvernichter im Weißen Haus

[15:00] Ist überfällig: Weniger Schnüffelnasen: Trump plant Personalabbau bei Nachrichtendiensten – Medien

[13:15] Zu Obamas letzter State of the Union Address, Archiv 2016, Neu: 2016-01-13:

Da wird während seiner Rede ein Bild eingeblendet, bei dem er auf einen Halbmond am Nachthimmel schaut.

In diesem Artikel von mir ist dieses Bild: Die öffentliche Meinung kippt jetzt total

Ich habe das zuerst als Angriffsbefehl an den Terroristen interpretiert. Vermutlich sollte nur gezeigt werden, dass Obama ein gläubiger Moslem und Untertan des Islam ist - für die, die das verstehen. Weiter oben (Neu: 2016-01-18:) ist ein Video aus Israel. Darin wird gezeigt, dass Obama als Mahdi, also Heerführer und Eroberer für den Islam auftreten wird. Lange hat er nicht mehr Zeit dafür.WE.
 

[12:30] ET: Trump will Finanzmarkt deregulieren: Wirtschaftsjurist Clayton als Chef der US-Börsenaufsicht nominiert

[9:05] Leserzuschrift-DE zum Assange-Interview (gestern 17 Uhr):

Hier der Link zum Original-Interview von Julian Assange mit Sean Hannity (unter anderem Fox und eigene Produktionen) in der Botschaft von Ecuador in London gestern. Wer's versteht, da gibt es viel zwischen den Zeilen!


Neu: 2017-01-04:

[20:00] ET: Giulianis Klartext über Obama: „Habe nie Präsidenten erlebt, der für Nachfolger Probleme schafft“

[17:00] ET: Julian Assange im TV: „Obama versucht, Trump zu delegitimieren“

[16:30] Aus dem Briefing vom Dezember 2015:

Grosses Obama-Outing kommt von ihm selbst, das mit dem Kalifen stimmt, wird live im TV übertragen

Die letzte Gelegenheit für ein solches Outing ist Obamas Abschieds-Ansprache am 10 Januar.

USA ist massiv vom Islam unterwandert, mein Artikel stimmt vollkommen, USA braucht Hilfe, rufen Konservative. Hilfe könnte von Putin kommen - russische Truppen

Das bezieht sich auf einen Artikel von mir, den ich kurz vorher publizierte.

3. Türkenbelagerung wird es heissen, kommt so in die Geschichtsbücher
Der Islam soll danach komplett ausgemerzt werden
Hohen Blutzoll soll es durch den Terror geben
Saudiarabien spielt bei Terrorfinanzierung eine grosse Rolle, zusammen mit den USA

Nachtrag: es wird passieren, wenn die (meisten) Menschen es am wenigsten erwarten

Es wurde auch in anderen Briefings bestätigt, dass dieser islamische Blitzkrieg kommen soll, weltweit gleichzeitig. Am Schlimmsten sollen Europa und die USA davon betroffen sein. Nachdem das bisher nicht gekommen ist, erwartet es fast niemand mehr.

PS: Es passt alles zusammen: Obama und Hillary Clinton haben ISIS gegründet und stark gemacht. Dann mit politischem Druck diese Terroristen als Flüchtlinge eingeschleust. Dann wird der Angriffsbefehl geben. Den kann Obama aber nur mehr bis zum 19. Januar geben.WE.

[18:00] Silberfan zum Kommentar von WE 16:30:

In den letzten 2-3 Jahren oder mehr haben die Crashpropheten die Menschen gewarnt und immer und immer wieder ihre Crashthesen wiederholt. Wir haben bei hartgeld ebenfalls versucht soviele Menschen wie möglich zu warnen und Tipps zu geben wie man sich retten und vorbereiten kann. Über die lange Zeit werden die Menschen aber wieder müde oder können oder wollen es nicht mehr hören, es wird nicht mehr geglaubt und abgewunken. Spätestens seit Herbst 2016 und den verrückten Marktbewegungen nach der Trump-Wahl sollten auch die letzten Zweifler über die Crashpropheten sauer sein, nichts hat gestimmt, das genaue Gegenteil ist passiert, so deren Meinung.

Wer erinnert sich schon noch an die Empfehlung der Bundesregierung zur Notbevorratung für 14 Tage oder an den Netto-Flyer von Juli/August, nur wenige wahrschenlich, war doch nur Panikmache und Geldmacherei. Jetzt, wo also die Crashpropheten nicht mehr ernst genommen werden, kann das Finale beginnen. Das Drehbuch geht weiter.

Um das über den Kalifen zu finden habe ich mit die Briefing-Mitschriften von über einem Jahr angeschaut. Mehrmals wurde gesagt, dass alles sehr schnell gehen soll, wenn es wirklich losgeht.WE.
 

[14:20] Freeman: Bezeichnet Trump Obamas Geheimdienste als Lügner?

Seine Geheimnisse will Trump uns erst am Freitag verraten.
 

[13:40] Presse: Lassen sich US-Konzerne von Trump einschüchtern?

Nach massiver Kritik von Donald Trump streicht ein Autobauer Milliarden-Investitionen in Mexiko - zur Freude einer Kleinstadt in Michigan.

Diese Konzernbosse sind auch nur angestellte Weicheier, die um Job und Reputation bangen.WE.
 

[12:50] NTV: Bush: "friedlicher Machtwechsel": Clintons bei Trumps Amtseinführung

[14:00] Leserkommentar-DE:

Stellt sich die Frage, wie sich das auflösen wird: wenn es keine Enthüllungen zu Pizzagate gibt bis dahin, ist die Zeit "ungenutzt" verstrichen, wenn es sie gibt, müssten die Clintons absagen.

So wie jetzt alles vorbereitet ist, wird es den Grossterror und die Terrorwelle noch zu Obamas Amtszeit geben, um es ihm als Moslem in die Schuhe zu schieben. Aber es gibt keine Garantie dafür.WE.
 

[11:55] ET: Ford stoppt Plan für Bau von Fabrik in Mexiko und investiert mehr in den USA

[11:30] ET: Republikaner verzichten nach Trump-Kritik auf umstrittenen Vorstoß im Kongress

[10:55] Infowars: Rand Paul: Obamacare Must Be Repealed AND Replaced At The Same Time


Neu: 2017-01-03:

[18:00] Beforeitsnews: US Military debates Obama Arrest

There is a “Splinter Group” within the US Government. An Obama Splinter Group that wants WWIII. It is not only Military Actions on the ground, It is Propagana War in the Media. CNN, Fox, NBC, CBS, ABC, CBC, CTV, and more are controlled by this “Obama Splinter Group”. They report FAKE News. Even the newspapers such as The Washington Post, The New York Times, and others, that used to be reliable, have now become lying tabloids.

"Die "Splinter Group" die Krieg mit Russland will, sind wohl die Kinderschänder, die sich so retten möchten.WE.

[18:30] Der Pirat:
Und genau wegen dieser manipulativen Propaganda der größten Medien gegenüber Russland haben die Militärs ein Zeichen gesetzt und die gesamten Flugzeugträger zurück beordert. Diese Symbolik der Deeskalation versteht jeder Militärstratege aus dem Kreml. Hut ab vor diesen gescheiten Menschen!

Eine Protestaktion des Militärs? Dann hat Obama dort nicht mehr viel zu melden.WE.

[19:10] Leserkommentar-DE: Splinter Group:

Es scheint das in den Reihen der Navy kaum Anhänger der "Splinter Group" sind. Durchaus anders könnte es bei den Teilstreitkräften Luftwaffe und Heer sein, wobei der Wirkungsbereich der Luftwaffe auch ohne Flugzeugträger noch beachtlich sein dürfte. Welche Konsequenzen hat dies nun für Europa? In Europa sind vor allem US-Luftwaffe und Heer stationiert.
Kommt es zum Zerfall des US-Militärs oder stehen die US-Verbände in Europa auch unter Obamas Kontrolle, und werden den Interessen des Kalifen folgen?

Die Navy dürfte sich von Obama sichtbar verabschiedet haben, bei den anderen Teilstreitkräften wissen wir es nicht.WE.

[19:10] Der Pirat: zu Cheffes Kommentar 18.30 USA:

Genau richtig! Er hat nichts zu sagen. Niemand aus der Generalität oder Admiralität wird einen Nuklearkrieg riskieren, aufgrund eines Angriffsbefehls eines Mannes, der nur noch Tage im Amt ist. Zumal der kommende Präsident totale Deeskalation verspricht!

Daher kann Obama nur noch mit einer "False Flag" Aktion, die jeder sofort erkennt, seine Macht bewahren und die "Geheimnisse" schützen! Dazu wird sein CIA, der mit sehr vielen Konvertiten durchsetzt ist, der wichtigste Helfer werden.

Jetzt kommt meine Einschätzung zu den Flugzeugträgern: Da die Schiffe sowohl an der Westküste als auch an der Ostküste festgemacht wurden, werden sie die anderen Militärs beim "Putsch" gegen die unrechtmäßige Machtübernahme durch Obama aufgrund von Notverordnungen zur Seite stehen!
Also werden wir bald das Flugzeug sehen!

Das Flugzeug ist MH-370. Man kann ruhig annehmen, dass die höheren US-Admiräle und Generäle um einiges mehr über Obama und sein Umfeld wissen als wir. Hochverrat für einen vermutlich pädophilen Homo-Moslem wollen sie sicher nicht begehen. Nicht nur wegen dem Strafrecht, auch wegen der Soldatenehre.WE.

[19:20] Leserkommentar: das was der Pirat um 18:30 geschrieben hat wird zu 100% stimmen.

Kann mich an ein Doku über den kalten Krieg in den 80ern erinnern. Da war ein Manöver der Nato in und um Finnland. Das war so perfekt inszeniert dass die Russen nervös wurden und in der DDR 2 Flugzeuge mit Atomwaffen in Alarmbereitschaft setzten.
Ein damaliger Doppelagent hat diese Info an die Nato weitergeleitet dass die Russen kurz davor sind den roten Knopf zu drücken.
Die Antwort der Nato war dass man ein Bild von Präsident Reagan veröffentlichte wie er im Oval Office gemütlich seine Zeitung las. Zwei Tage später wurde ein weiteres Bild von Reagan veröffentlicht das ihn auf seiner Ranch zeigte. Ein Präsident der Krieg will liest nicht gemütlich Zeitung oder füttert Pferde auf seiner Ranch.
Das hat gewirkt und die Russen wurden ruhiger und die Atomwaffen wieder in den Sicherungszustand zurück versetzt.
Die Flugzeugträger sind dagegen ein riesiges Signal das hier gesetzt wurde. Und ich stimme ihnen zu dass Obama sicher nicht mehr viel beim Militär zu sagen hat.

Für die Deutschen ist das wichtig: Obama wird seine Soldaten dort nicht mehr auf der Seite der Terroristen gegen die Deutschen einsetzen können.WE.

[20:00] Der Stratege:
Den Befehl, dass die Flugzeugträger in Norfolk bleiben, hat sicher jemand entschieden, der in der globalen Entscheidungshierarchie über dem Neger steht.

Das ist sicher anzunehmen, Big R. wer immer von den beiden das ist.WE.
 

[16:20] Inselpresse: Planet Trump

[14:15] Anderwelt: Donald Trump steuert in die richtige Richtung

[9:00] Leserzuschrift: Obamas Abschiedsrede am 10 Jan:

Alles läuft nach Plan. Alle Kriegsschiffe sind im Hafen, die Terrorarmee steht in Europa bereit, die Spaltung in der Gesellschaft ist durch erneute Anschläge extrem hoch und Obama hält am 10. Januar seine Abschiedsrede (hoffentlich das letzte mal für uns). Da wäre doch Freitag der 13. Januar ein perfektes Datum für den Generalangriff.

Erklärt er sich vielleicht bei dieser Rede zum Kalifen und fordert sein Terroristen zum Angriff auf? Einige Tage brauchen die sicher, um ihre Waffen zu finden. Vorher erwarte ich noch Grossterror.WE.
 

[9:00] Der Pirat zu Unbelievable Stories Going to Come Out in 2017 About Obama. Truth Will Soon Come Out About Obama. Just Wait (Video)

Der Artikel ist eine Sammlung von vielen illegalen Dingen rund um Obama!

Leider ist die Informationen in den Videos, nicht im Text. Aber kann annehmen, dass auch Obama genügend am Kerbholz hat, um ihm Lebenslänglich zur geben.WE.
 

[8:30] Zerohedge: How George Soros Destroyed The Democratic Party

George Soros spent a fortune to turn a national party favorable to the left into an organization that has difficulty appealing to anyone not on the left. He wanted to control a country he did not understand. And, as the left so often does, he achieved his goals and in doing so destroyed them.

Dabei war Soros sicher nicht alleine. Aber die selbe linke Abgehobenheit vom Volk sehen wir auch bei den Linksparteien in Europa. Wurde künstlich gemacht.WE.


Neu: 2017-01-02:

[17:30] Inselpresse: Demokraten in Kalifornien haben soeben die Kinderprostitution legalisiert

Im linksgrünen Ecotopia gibt es wohl besonders viele Kinderschänder.
 

[15:50] Leserzuschrift-AT zu Video BREAKING - ARMY INTEL OFFICER: OBAMA WILL START WAR TO STOP TRUMP

Die KINDERFRESSER stehen mit dem Rücken zur Wand. OBAMA will mit aller Gewalt auf die Schnelle ein Kriegs-Plot gegen RUSSLAND stricken, doch kann er - siehe IRAKKRIEG - ebenfalls KEINERLEI BEWEISE vorlegen!

Unterm Strich KÖNNEN die USA gar keinen Krieg mehr gegen RUSSLAND führen - das ist m.E. nur "mediales Säbelrasseln". (Die Atlantikküste ist die "Achillesferse" - eine "mittlere Tsunamiwelle" wäre das SCHNELLE ENDE DER USA!)

Die einzige Chance welche "KURU-KILLARY" noch hat, ist ein ANSCHLAG auf TRUMP - das ist sehr wahrscheinlich. Wir HOFFEN SEHR, dass das den KINDERFRESSERN nicht gelingen wird!

Die Kinderschänder und -Fresser rund um die Clintons und Podestas dürften in maximaler Panik sein. Ich nehme an, es kommt noch ein Atombomben-Anschlag auf Trump, solange Obama noch Präsident ist. Denn sonst geht es in den Knast bzw. unter die Giftspritze.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE: Giftspritze ? Zu viel der Gnade !
 

[14:30] ET: Was steckt hinter Obamas neuen Russland-Sanktionen? Trump in Klemme bringen – Vergeltung für Putins Syrien-Erfolg

[10:15] Leserzuschrift zu Alle US-Flugzeugträger sind in ihren Heimathäfen

Hat es so etwas jemals zuvor gegeben? Meines Wissens nicht... Interessant daran ist, dass mit Ausnahme der USS Truman alle anderen im November und Dezember in ihre Heimathäfen zurückgekehrt sind. Dabei muss ich unweigerlich an Kerrys Besuch in der Antarktis Anfang November denken ... Zusammenhang?

Auf jeden Fall ist das sehr ungewöhnlich. Hat Obama damit noch etwas vor?WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Pearl Harbour läßt grüßen? Immerhin ein maximal lohnendes Ziel, um mal wieder irgendwen nach einer false flag OP als Schuldigen dastehen zu lassen.
Und um dann den "Notfall" mit Notmaßnahmen auszuschlachten. Ganz großes Kino ...

In Pearl Harbour hat man 1941 die alten Schlachtschiffe als Ziel für die Japaner geparkt.WE.

[19:30] Der Pirat: für den aufmerksamen Beobachter ergibt sich ein ganz neues Lagebild!

Viele denken, dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland kommen könnte, da es vor Weihnachten erhebliche Truppenbewegungen gab. Es waren ausschließlich Infanterie Einheiten, welche ohne Luftunterstützung leichte Ziele wären. Daher macht es überhaupt keinen Sinn, dass die USA ihre gesamte Wasserarmada in die Heimathäfen zurückbeordert.
Die Infanterie dient m.E. dazu, um die Aufstände gegen den Islam niederzukämpfen.

Ich glaube, dass das Militär der USA bereits nicht mehr unter der Kontrolle von Obama ist. Das Ankern sämtlicher Flugzeugträger und deren "Beiboote" werte ich als Zeichen, dass es keine Eskalation gegen Russland seitens des Militärs geben wird.

Des Weiteren könnte dies darauf hinweisen, dass es einen großen Feind auf eigenen Boden geben wird, den es zu schlagen gilt. Vor einem Jahr hatten wir eine Rede eines ehemaligen Admirals hier verlinkt, der Obama als Moslem outete. Vielleicht hat sich die Admiralität abgesprochen...?

Das ist gut möglich.

[19:50] Der Schrauber:
Da kann wirklich etwas dran sein, immerhin hatten wir schon vor ein paar Wochen Infos und Artikel auf HG, die davon sprachen, daß das Militär gegen die Wahlfälschungen angegangen wäre und mit dem Abschuß der Airforce 1 gedroht habe, mit der Obama zu diesem Zeitpunkt unterwegs war, wenn die Fälschungen nicht sofort eingestellt würden. Es gibt ja schon lange Gerüchte, daß das Militär nicht mehr vollständig unter Obamas Kontrolle ist.

Nicht nur wir wissen, was kommt.WE.
 

[8:30] Silberfan zu Trump Must Be Stopped by Any Means Possible

The elite are running out of time and options. Trump must be stopped by any means possible is now the globalists mantra.

They have played every card except for the false flag card and of course, assassination. I am having my doubts whether a false flag event will derail the Trump train.

Noch 18 Tage! Hoffentlich passiert ihm nicht das gleiche wie Kennendy oder Kennedys Bruder, die beide ermordet wurden.

Diese Eltien sind in totaler Angst vor der Aufdeckung ihrer Kinderschändereien durch Trump. Ich nehme an, sie "lösen das Problem" durch Grossterror und diskreditieren damit die Demokratie totalst.WE.


Neu: 2017-01-01:

[18:20] Silberfan zu Proof Andrew Breitbart Was Actually Killed to Conceal PizzaGate Story!

Andrew Breitbart ist 4 Jahre zu früh gewesen mit PizzaGate, musste er deshalb beseitigt werden? Ob wir erfahren wer dahinter steckt?

Solche Enthüllungen erwarten wir uns jetzt von Trump.WE.
 

[13:10] Leserzuschrift-DE zu Video Mystery!! A CODED MESSAGE That TRUMP Will NOT Be President?

Heute Nacht ist etwas sehr seltsames passiert. Vor ca 23 Stunden wurde das Economist-Cover revidiert, und Trump von der 2. Tarot-Karte entfernt! Statt dessen trohnt jetzt der "American Eagle" auf dem Globus!
Mir gefällt die ganze Sache gar nicht, und auf Youtube wurde ja bereits seit mehreren Tagen eine riesen False Flag angekündigt um das Ruder in Amerika doch noch herum zu reißen.

Das könnte natürlich auch ein Fake sein, aber wenn es echt ist. dann ist es ein Hinweis, dass Trump bald beseitigt werden könnte.WE.

[13:40] Silberfan:
Dann wurde es beim Verlag aber noch nicht ausgetauscht, woher kommt die Änderung, ein Fake?

Das Link auf den Verlag zeigt die UK-Ausgabe, das veränderte Bild wird auf einem US-Mobilgerät gezeigt. Wir wissen noch nicht, ob das ein Fake ist.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Das Bild mit der abgeänderten Tarotkarte wird im Google-App-Store im Rahmen einer Economist-App angeboten.

Dann muss also doch was dran sein.

[16:00] Es ist gar nicht der US Adler, aus einem Leserkommentar unter dem Video:

EJ JEvor 8 Stunden
I think it is Desperation from the Elitists, they are trying to make the Narrative as you have stated. They are hoping that by replacing Donalds Trump Card and putting the Eagle of Rome they can somehow produce their reality, or else Trump is in fact in league with the order of the Roman Catholic Church. only time will show all.

Der römische Adler also. Ein Hinweis darauf, dass ein neues "Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation" die Welt regieren wird?WE.

[16:15] Leserkommentar:
Beim neuen Economist Cover fehlt auch rechts oben die Schrift "Planet Trump"

[17:30] Leserkommentar-AT:
Ich denke die Voraussagen werden stimmen,Obama ist der letzte Präsident!

Sieht so aus. Die gedruckte Version des Economist kann man natürlich nicht verändern, aber bei der Online-Ausgabe ist es geschehen. Das Video ist vom 19.12.WE.

[17:50] Der Pirat:
Es ist tatsächlich der römische Adler, der früher auf den Feldzeichen saß. Was aber viel wichtiger ist, ist dass er rot mit einem hellen Streifen ist! Das sind die Farben der Kaiserlichen Kriegsflagge des HRRDN!
In den Schwingen hält der Adler den Union Jack! Vielleicht ein Hinweis darauf, dass die USA oder ein Teil davon zur Kolonie werden!?

Ja, die USA werden eine Kolonie Europas.WE.

[18:15] Der Mexikaner: Die sollten sich langsam beeilien mit dem heiligen roemischen Reich.

Deutschland ist aktuell so ueberreguliert und kapo-verseucht, dass dort kaum noch Innovation kommen wird, wenn es so weiter geht, auch ohne weiteren Import von Sprengglaeubigen.

Allein so etwas wie eine Ladesaeulenverordnung oder seit 2008 nicht mehr aktualisiertes google street view zeigt, dass man dort offenbar jenseits des digitalen Grabens verweilen will.

Eben alles Neuland mit gedrucktem Internet (man nennt es auch Zeitung).

Das Land ist bei manchen Dingen zu Kaisers Zeiten stehen geblieben.

Ueber die upload-Geschwindigkeit manch laendlicher Internetverbindung lasse ich mich jetzt lieber nicht aus, da ist selbst Mexico, dieses schlimme Drittweltland, weiter vorn.

Die Niederlande zum Kaiserreich hinzu zu nehmen, koennte ein Gluecksfall werden, denn dort werden solche idiotischen Denkverbote offenbar nicht als Staatsdoktrin befolgt.

Das Muselproblem ist natuerlich das gleiche, nur dafuer wird es eben die harte Loesung geben (muessen).

Dieses Kaiserreich soll die stärkste, wirtschaftliche Kraft Europas wenn nicht der Welt werden. Mit dem neuen Exonomist-Cover haben wir wieder einen Hinweis darauf bekommen, dass es kommt.WE.
 

[12:45] Schon 53 Tote: Finally Exposed: The Complete Clinton 'Kill List' Paper Revealed

[11:00] FAZ: Trump kündigt Enthüllung zu Hackerangriffen an

[12:45] Leserkommentar-DE:
Die FAZ schreibt Trump kündigt Enthüllung zu Hackerangriffen an. Dies soll am Dienstag oder Mittwoch geschehen. Außerdem wisse er Dinge, die andere nicht wissen. Was mich an solchen Meldungen immer etwas irritiert ist, dass vorher alles wie ein großer Heisluftballon aufgeblasen wird und am Ende ein kleiner Luftballon wie auf einem Kindergeburtstag rauskommt. Ich kann mich nicht des Eindrucks erwehren, dass sich Trump da ein wenig profillieren will. Soll er es doch einfach mal ohne Vorankündigung in die Öffentlichkeit bringen. Oder ist das etwa auch orchestriert.
Da möchte ich deshalb gleich den Bogen zu Obama schlagen. Um den Enthüllungen zuvorzukommen kommt für irgendwelche Aktionen eigentlich nur der morgige Tag in Frage. Es ist ein Wochentag die Börsen haben geöffnet und es ist überall wieder reger Betrieb.

Da wird Trump sicher mehr enthüllen, wahrscheinlich auch etwas zu Obama und den Clintons? Etwa deren Kill-Listen? Sehen wir bis zur Enthüllung die "Ausräucherung Trumps"?WE.

[18:30] Der Schrauber:
Die Ankündigung von Enthüllungen für den 03. oder 04. Januar ist vom Datum interessant: Am 06.01. wird offiziell das Ergebnis des Electoral College bekannt gegeben, ab diesem Zeitpunkt ist Trump eigentlich Präsident, einzig die offizielle Übergabe und Vereidigung findet traditionell am 20.01. statt.

Ich denke, dass wir diese Enthüllungen durch Trump nicht mehr geben wird,WE.
 

[8:20] Silberfan zu Barack Obama’s Legacy: War, Debt and Poverty

Interessiert mich auch, wie Trump die USA "retten" will, das ginge ja nur erstmal mit noch mehr Schulden aufnehmen. Jedenfalls hat man ihm eine unmöglich zu lösende Aufgabe hinterlassen und dazu noch einen weltweiten Scherbenhaufen und Obama war der schlimmste unter den schlimmen Präsidenten. Der Silberfuchs hat es heute geschrieben, es geht nur mit Krieg, in dem Obama der Böse und Trump der Gute sein wird.

Eher kommt der totale Kollaps.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2016 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at