Informationen Welt

Informationen zu Ländern ausserhalb Europas, Chinas und den USA.

Neu: 2017-03-23:

[19:50] Leserzuschrift-DE: Erdogan warnt schon länger vor Assimilation:

Seit mindestens 2008 Erdogan hält Assimilation für ein "Verbrechen gegen die Menschlichkeit". Erdogan verfolgt den Plan der Islamisierung konsequent. Jetzt befinden wir uns unmittelbar vor dem Showdown. Seine Äusserungen sind Kriegserklärungen gegen Europa.

2008: Erdogan warnt Deutschtürken vor Assimilation
2010: "Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit"
2011: Erdogans Rede erzürnt deutsche Politiker
2014: „An das arrogante Ausland: Wir sind nicht mehr die Türkei von gestern“

In Gegenden, wo viele Türken leben, assimilieren sich bereits viele deutsche Jugendliche, indem sie beispielsweise ein "türkisches" Deutsch sprechen.
 

[14:45] Silberfan zu Türkische Zeitung: Kriegserklärung gegen EU

Dieser Türkenkrieg kommt, siehe auch das neue Update von WE und der Leserzuschrift über das Gespräch mit einem hierlebenden Türken.

[15:00] Beim heutigen Artikel-Update gibt es jetzt noch einen Nachtrag: die schlauen Türken verlassen bereits Deutschland.WE.


Neu: 2017-03-22:

[14:15] Leserzuschrift-DE zu Erdogan warnt EU „Bald kein Europäer mehr sicher auf den Straßen“

Das sollte der Cheffe interpretieren, wie das zu verstehen ist. Der Kernsatz ist jedenfalls Angst einflößend! Heißt das, er betrachtet die Touristenländer Nordafrikas als Teil der UMMA und dort wird es auf sein Betreiben hin für Europäer nicht mehr sicher sein, weil jene es wagten, "seine" "Menschenrechte" auf Wahlkampf im Ausland zu verweigern? Typische Moslemreaktion: Den Fehler? einer Regierung an unschuldigen Bürgern abzureagieren.

Seine Drohung gilt für die gesamte Welt. Es ist die nächste Kriegshetze, gerichtet an die Auslandstürken, den er den baldigen Angriff auf uns ankündigt.WE.
 

[9:30] Warum gibt er klein bei? Erdogan schon klein mit Hut?

[12:00] Das dürfte Sicherheitsgründe haben: die türkischen Minister fürchten offenbar den Hass der Deutschen und auch der Kurden. Aber im Geheimen laufen diese Auftritte durch weniger bekannte Politiker sicher weiter.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Gestern schrieb ein Zeitungskommentator, dass Merkel auf diplomatischem Wege wohl angedeutet hätte, dass Deutschland zur türkischen Abstimmung in unserem Land nicht zwingend türkische Wahllokale zulassen müsse. Das wird wohl das Alarmsignal für Erdogan gewesen sein, um weitere Wahlkampfauftritte türkischer Minister in Deutschland abzusagen. Die Pro-Erdogan-Deutschtürken könnten für ihn nämlich das Zünglein an der Waage sein.
 

[8:50] Focus: Verfassungsreferendum: Wo die 2,97 Millionen wahlberechtigten Auslandstürken wohnen

Die Hälfte davon lebt in Deutschland.


Neu: 2017-03-21:

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Alle weiteren türkischen Wahlkampfauftritte in Deutschland vor Referendum abgesagt

Grad les‘ ich, die AKP verkündet: keine Ministerauftritte mehr in Deutschland. Interessant, aber ist das jetzt gelogen, geben die auf oder nehmen sie sich aus der Gefahrenzone, bevor es losgeht ?

Vermutlich gibt es schon genügend Aufhetzung, oder diese sollen über das türkische TV weitergehen.WE.
 

[11:10] Spiegel: Türkei: Binnen einer Woche mehr als 2000 Menschen festgenommen

[7:45] Focus: Nach Erdogans Nazi-Vorwürfen Klaus Kinkel: "Die Versuchung ist groß, zurückzuschlagen"

Von 1992 bis 1998 war Klaus-Kinkel Außenminister im Kabinett von Bundeskanzler Helmut Kohl. Ein Verhalten, wie es der türkische Präsident Erdogan an den Tag legt, habe er noch nicht erlebt, sagt der FDP-Politiker im Interview.

Hier ein Beispiel dafür, dass selbst erfahrene Aussenminister nicht durchschauen, was Erdogan wirklich vorhat: Krieg gegen uns. Weil sie es sich nicht vorstellen können.WE.

[11:25] Der Silberfuchs:

Das mit Herrn Kinkel ist ganz einfach: Er wird nicht mehr durch einen Beraterstab gebrieft bzw. informiert. Und auf die Idee selbst seinen Horizont zu erweitern, um auch das "Denkverbotene" in Betracht ziehen zu können, ist er noch nicht gekommen. Außerdem zeigt es, welch hohes Niveau die regelmäßigen Leser hier genießen, die über die Naivität eines Ex-Ministers (Politikers!) nur staunen können.

[13:45] Wahrscheinlich kann sich auch kaum ein aktiver Politiker trotz Briefings vorstellen, dass bald ein Krieg mit dem Islam kommt.WE.


Neu: 2017-03-20:

[19:10] Leserzuschrift-DE zu Erdogan wütet – und Türken in Deutschland leiden darunter

Langsam bekommen die Türken den Sturm der bald gegen sie wehen wird schon mal ein bisschen ab. Aber was die Stunde geschlagen hat weiß er nicht oder will es nicht wissen. Ich an seiner Stelle würde mein Zeug verkaufen und so schnell wie möglich wieder in die Türkei abhauen. Wie gesagt, es wurde jetzt ein schlafender Köter geweckt, den man besser hätte schlafen lassen sollen.

Den Türken in ganz Europa wird gerade der Boden unter den Füssen verbrannt. Sie haben nur mehr diese Möglichkeiten: a) so lange es geht in die Türkei zurückzugehen, b) auf unserer Seite zur kämpfen, c) vernichtet zu werden. Dankt es Erdogans Kriegshetze.WE.
 

[11:05] Spiegel: Fall Deniz Yücel: Türkei verweigert deutschen Diplomaten Gefängnisbesuch

[11:00] Focus: Nahost-Experte: Gewinnt Erdogan sein Referendum, steht arabischer Raum in Flammen

[9:40] Leserzuschrift-DE zu Erdogan: "Europeans Would Revive The Gas Chambers If They Weren't Ashamed"

Predictably, the Turkish president then turned his sights on Angela Merkel. "When we call them Nazis they [European politicians] get uncomfortable. They rally together in solidarity. Especially Merkel," Erdogan said as cited by AFP. “Merkel. She backs [the Netherlands] too. You too are practicing Nazi practices. To whom? To my Turkish brothers and sisters in Germany,” the Turkish leader also said as quoted by the AP. Erdogan said that the current policy of a number of European states is based on fear of Turkey’s power.

Vielleicht sollte man Erdowahn nochmal an den Völkermord der Türken an den Armeniern erinnern.

Erdogan erhöht die Schlagzahl nun noch einmal. Es spitzt sich zu.

[10:35] Leserkommentar-DE:

Erdogan spielt die Nazikeule aus, er beherrscht dieses Metier meisterhaft. Denn dort, wo die Nazikeule einschlägt, ist die alleine tödliche Stelle von Siegfried, dem Köter. Jetzt kommt die nächste, eine Dimension größere Provokation, mit """Gaskammern und Sammellagern""", im Plural natürlich! Auch das ist ein Versuch, die riesige UMMA mit 2 Milliarden Menschen in einen Krieg gegen die Ungläubigen zu locken und seine "hiesigen" Türken als Krieger zu aktivieren, indem er einen "Gaskammer"-Graben zwischen den hiesigen Türken und den aussterbenden Siegfrieds und Kötern schafft.

Seine hiesigen Türken scheinen aber das Spiel zu durchschauen und halten sich zurück. Denn ihre Stütze, die Gelder aus dem Sozialsystem stehen auf dem Spiel. Einmal Krieger gespielt, gibt es kein zurück mehr, nur Gefängnis oder Tod. Und das ist für viele Türken keine Option. Seine Worte sind tatsächlich an seine Landsleute gerichtet. Jetzt macht er ihnen jedenfalls Angst, sie könnten bald verfolgt werden, wenn sie sich nicht rechtzeitig wehren und selbst losschlagen.

[13:15] Das ist auch an uns gerichtet, wird sollen die Türken als Feinde sehen.WE.


Neu: 2017-03-19:

[16:00] Sputnik: Ankara wirft Berlin Unterstützung von Putschversuch vor

[15:30] Focus: Erdogan wirft Merkel persönlich "Nazi-Methoden" vor

In einer vom Fernsehen übertragenen Rede sagte Erdogan am Sonntag an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gerichtet: "Du benutzt gerade Nazi-Methoden". Zuvor hatte er bereits deutschen Behörden "Nazi-Methoden" vorgeworfen und damit Empörung in Berlin ausgelöst.

Nicht die Merkel ist der Adressat, sondern die Auslandstürken und die Deutschen. Den Gegnern im Ausland lässt er die Pässe wegnehmen: Medienbericht: Türkische Konsulate kassieren Pässe in Deutschland ein. Alewiten, Kurden, etc. werden auf unserer Seite sein, wenn Erdogan angreifen lässt. Wir sind kurz davor.WE.
 

[15:10] Inselpresse: Illegale Mexikaner fluten Kanada

[13:40] ET: Türkei bestellt deutschen Botschafter wegen Kurden-Demo ein + Video von Frankfurt

[12:20] Gatestone: Europas 'Türkisches Erwachen'

Erdogans Propagandafeldzug gegen das "ungläubige" Europa hat das Potential, die bilateralen Beziehungen zu einzelnen Ländern sowie zu ganz Europa weiter zu vergiften. Nicht einmal die türkischen "Auswanderer" sind glücklich darüber. Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland beschuldigte Erdogan, die Verbindungen zwischen den beiden NATO-Verbündeten zu schädigen

Es ist so: den Türken in Europa soll die Erde unter den Füssen verbrannt werden. Es kommt Krieg mit den Erdogan-Türken.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Bundesnachrichtendienst: Türkei arbeitet heimlich an Atomwaffen

Artikel vom 24.6.2015 von Udo Ulfkotte . . . vielleicht ist das auch eine Erklärung für Erdogans großes Selbstbewusstsein. Ob der BND jetzt auch alarmiert ist? Oder sind die auch so links, dass sie alles ignorieren oder das müssen, weil weiter oben von denen alles links ist?

Es ist gut möglich, dass die Türkei bereits eigene Atomwaffen hat, oder solche in Pakistan gekauft hat.WE.

PS: unsere Sicherheitsapparate sind sicher höchst alarmiert, denn das, was die Türkei jetzt vorbereitet, werden sie verstehen.
 

[10:30] Krone: Erdogans bisher folgenschwerste Hetze

Was hat Europa in den letzten 50 Jahren alles falsch gemacht, dass jetzt ein Sultan den ultimativen Preis einfordern kann: die Türkisierung Europas? Das ist die Brandfackel in ein ohnehin schon explosives Gemisch an Migrations- und Integrationsproblematik. Der Aufruf zu möglichst vielen türkischen Kindern ("Ihr seid die Zukunft Europas") war seine bisher folgenschwerste Hetze.

Auch dieser Journalist hat nur einen Bruchteil von dem erkannt, was Erdogan wirklich gesagt hat. Er hat den Auslandstürken in Wirklichkeit gesagt, nach der Eroberung Europas werdet ihr euch 5 Kinder leisten können, weil ihr dann die Herrenrasse seid. In unseren Medien kommt offenbar nur der Geburten-Dschihad an, aber nicht die militärische Eroberung, weil sich unsere Medien diese nicht vorstellen können.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE:
Das heißt für mich im Umkehrschluss dass man bei der kriegerischen Vertreibung der Moslems aus Europa keinen Unterschied zwischen Männer, Frauen und Kindern machen darf.

Der Islam wird komplett aus Europa entfernt werden, egal wie.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:
Es wird nicht genügen, den Islam "nur" zu vertreiben. Wenn sie sich wieder gefangen haben, werden sie erbarmungslos zurückschlagen wollen, also muß das auf jeden Fall verhindert werden. Ob das mit den Atombomben auf die Saudis und Mekka gelingt ?
Wir werden es sehen. Was mir noch auffällt, die Türken bei uns verhalten sich auffallend ruhig. Ob das jetzt mit dem kommenden Krieg zusammen hängt, kann ich nicht mit Sicherheit beantworten.

Nicht vergessen: der Islam wurde bewusst für den kommenden Systemwechsel radikalisiert. Aber er wird am Verlust der Weltvermögen schuld sein. Vielleicht bleiben noch Reste im Nahen Osten übrig.WE.
 

[8:10] Presse: "Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können"

"Erdoğan errichtet ein undemokratisches Führersystem und Europa soll ihm auch noch erlauben, dafür Reklame zu machen", sagt der deutsche Philosoph und Schriftsteller Rüdiger Safranski. Die deutsche Bundeskanzlerin habe es verabsäumt, auf das Verhalten des "Tyrannen Erdoğan" entschieden zu reagieren. Es fehle ihr an der "notwendigen demokratischen Selbstachtung".

Auch dieser Philosoph versteht nicht, dass es nicht um Wahlkampf, sondern um die Aufhetzung der Auslandstürken zum Krieg geht. Unsere "Eliten" können sich wegen ihrer Menschenrechte und ähnlichem Quatsch das gar nicht vorstellen. Erdogan hetzte gestern wieder gegen Deutschland, Merkel und die Niederlande.WE.


Neu: 2017-03-18:

[19:35] Inselpresse: Warum Katar und die Türkei eine Allianz eingehen

[18:35] Mannheimer-Blog: Türkischer Außenminister zu Europa: „Ihr werdet von eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt!“

[14:40] ET: „So Gott will“: Erdogan rechnet mit Einführung der Todesstrafe nach Verfassungsreferendum

[14:30] ET: BND-Chef widerspricht Ankara: Gülen-Bewegung steckt nicht hinter Putschversuch – Vorwand für „Säuberungen“

[13:15] Konterrevolution: Südafrika: Regierungskrise und Enteignungsphantasien

[12:30] Opp24: Masse statt Klasse: Der psychisch kranke Mann vom Bosporus setzt auf Geburten-Dschihad

Mit diesen aggressiven Forderungen verschärft die türkische Regierung Ressentiments der einheimischen Bevölkerungen in den westeuropäischen Gastländern gegen Türken. Er tut ihnen damit keinen Gefallen, im Gegenteil. Er bindet sie an seinen Traum vom neuen “Osmanischen Reich”

Psychisch kranker Erodgan? eher eine skrupelloser Machtpolitiker, der seinen Traum vom neuen, osmanischen Reich wahrmachen will. Daher hetzt er nicht nur die Türken gegen uns auf, sondern auch uns gegen die Türken. Damit sie im kommenden Krieg besser gegen uns kämpfen.WE.

PS: die türkische, regierungsnahe Presse hat gerade eine enorme Hetzkampagne gegen Europa gestartet.

[15:20] Bild: Neuer Eklat Türken zeigen Merkel als Hitler

Die regierungstreue Zeitung „Sabah“ machte am Donnerstag ihre Europaausgabe mit einer Schlagzeile auf Deutsch auf:

„Ihr kämpft umsonst. Eure Macht reicht nicht, um die Türkei aufzuhalten. Hey Europa... Hey Deutschland... Hey Holland... Hey Faschisten... Hey Nazi-Überbleibsel... Hey Bild... Glaubt Ihr, dass wir uns vor eurem Geschrei, eurer Aufregung und euren unmoralischen Verleumdungen fürchten werden?“

In der türkischen „Sabah“-Ausgabe hieß es: „Die Kreuzfahrer-Presse hat den Krieg erklärt. Ihre schmutzige Kampagne kennt keine Grenzen.“

Das sind Beispiele für die extreme Hetze türkischer Zeitungen. Das spielt sich alles auf der Titelseite ab. Den Auslandstürken sagt man, dass sie ihren Krieg gegen die Kuffar in Europa leicht gewinnen werden. Bei uns soll der Hass auf die Türken richtig wachsen. Der Befehl für das kam sicher aus der türkischen Regierung.WE.
 

[8:00] Breitbart: Erdogan: European Headscarf Ban ‘Started a Clash Between the Cross and the Crescent

“Where is the liberty of religion? They have commenced a struggle between the cross and crescent. There is no other explanation than this. I am saying this clearly: Europe is heading toward the days just before World War II,” said Erdogan.

Die nächste Kriegswarnung an Erdogans Auslandstürken. Er sagt ihnen, dass der Krieg zwischen dem Christentum und dem Islam bald kommt, in wenigen Tagen. Er sagt den Türken auch, dass wir an diesem Krieg schuld sein sollen. Alle diese Aussagen sind so formuliert, dass die Türken sie verstehen und einige Wissende bei uns. Aber nicht die Masse bei uns.WE.


Neu: 2017-03-17:

[17:30] ET: „Habt fünf Kinder, nicht drei“: Erdogan ruft Türken in Europa zum Kinderkriegen auf

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türken in Europa aufgerufen, „fünf Kinder“ zu kriegen. „Schickt Eure Kinder auf die besten Schulen, lebt mit Euren Familien in den besten Vierteln, fahrt die besten Autos, lebt in den besten Häusern“, sagte Erdogan am Freitag bei einem Wahlkampfauftritt im westtürkischen Eskisehir. „Habt fünf Kinder, nicht drei. Ihr seid Europas Zukunft.“

Er sagt den Türken in Europa in Wirklichkeit: Ihr werdet Europa erobern und dort die Herrenrasse sein.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE:
Das stimmt schon. Eroberung ist ein Ziel und das Plündern der Sozialkassen. Das sich dies die arbeitende Bevölkerung gefallen lässt, ist schon erstaunlich. Auf das nächste Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler bin ich gespannt.

Der Bund der Steuerzahler versteht das nicht. Nur die Auslandstürken und wir Wissende verstehen solche Erdogan-Aussagen.WE.
 

[15:20] Opp24: Strache: Türkischer Außenminister muss EU-weit zur unerwünschten Person erklärt werden

[11:00] Leserzuschrift-DE: Verhältnis Türkei - Europa:

Was ich hier über das Verhältnis von Türken gegenüber Europa lese erschrickt mich. So und nicht anders steigern sich emotionalisierte Menschen in Kriege hinein. Die Worte türkischer Machthaber muss man eben anders bewerten, als die eigenen. Jedoch darf ein Staat sich nicht den Anschein geben, schon gar nicht gegenüber muslimischen Strukturen, das man ja sowieso nichts unternehmen oder nicht sofort entsprechend reagieren werde. Wir leben doch der Welt seit Jahren vor, daß wir seit Ende des 2.Weltkrieges uns willig umerzogen lassen haben, daß wir jederzeit und gegenüber jedem erst einmal konsensfähig um jeden Preis sein wollen und das wir pazifistisch bis ins Knochenmark geworden sind und jegliche Verteidigungsbereitschaft zurückgefahren haben.

Zuletzt lassen wir uns übelst beschimpfen und ziehen den Kopf ein, um der Deeskalation keinen Grund zu geben. Kurz gesagt wirtschaftlichen Erfolg weltweit haben sie ja aber im Grunde genommen sind es Hunde oder Köter. Das was die Deutschen mit ihrem Fleiß und Produktivität verdienen, geben sie sogleich willig und ohne Murren für andere Völker und Länder aus. Und wenn es die 30 Milliarden für die Flüchtlinge in einem Jahr sind stellt sich sogar noch ein Minister hin und behauptet ja” ja das ist wahr, das haben wir ausgegeben aber wir haben keinem Deutschen etwas wegnehmen müssen. Keine Reaktion darauf! Wir sollen doch nicht glauben, daß diese Vorgänge in der vernetzten Welt nicht beobachtet und gewertet werden . Von Freunden wie von Feinden.

Dass den deutschen Politikern ob dieser Beleidigungen, in Schockstarre verfallen nicht einfällt, daß sie das Angesicht des deutschen Volkes in so einer Situation deutlich und klar zu verteidigen haben, ist schon bezeichnend für die deutsche Situation, in die wir uns hineinmanöveriert haben. Selbst ein muslimischer Staatsführer würde die deutsche Nation nicht ad hoc so beleidigen, wenn er nicht schon seit Jahren die Achtung vor diesem Land verloren hätte. Na gut, es wurde zuletzt ja deutlich gesagt, daß es eine rote Linie gäbe! Lächerlich! Es ist an der Zeit, daß wir unser Profil Deutschland wieder aufrichten und uns nicht innerhalb Europas versstecken zu versuchen, der Deeskalation wegen und des scheinbaren Friedens Willen. Das Bild des Köters könnte beinahe stimmen, wenn man sich vor Augen hält, daß der große Hund gen Osten bellt und der kleine hinterher kläfft.

[13:00] Der Schrauber:

Das ist der Grundton, den insbesondere die Türken drauf haben. Alles andere ist Maskerade, Taqqyia. Zudem kommt ein Umstand ins Spiel, den man vor einigen Jahren sogar noch im TV hören konnte. Damals gab es eine Sendung über Islammentalität und deren Auswirkungen. Es wurde dort klipp und klar gesagt, daß genau dieses Freund-Feind Verhalten angeboren ist und unabänderbar. Leute aus diesen Breitengraden bekommen ihren Willen, dann sind sie freundlich, oder sie bekommen ihn nicht, dann sind sie feindselig. Dazwischen gibt es nichts. Kompromisse gibt es nicht, Nein gibt es auch nicht, das ist eine Feindschaftsbekundung. Einigungen gibt es nicht.

Zum jetzt seit gestern endgültig klaren Umgangston der Türkenpolitik, als Vergleich die Kriegserklärung der Türken an Kaiser Leopold. Sie werden im direkten Vergleich zu den gestrigen Äußerungen keinen Unterschied feststellen.

[13:15] Eine Kriegserklärung dieser Art haben wir gestern vom türkischen Aussenminister bekommen. Es kann nichts anderes sein, denn soetwas sagt ein Aussenminister normalerweise nicht öffentlich.WE.

[14:15] Leserkommentar:
Meine Antwort an den Möchtegern Sultan, frei nach: Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief
 

[7:40] NTV: Jobkrise und Lira-Crash Wie Erdogan die Türkei runterwirtschaftet

Es ist schizophren: Der türkische Staatschef Erdogan beleidigt deutsche Politiker mit Nazi-Vergleichen. Zugleich wirbt sein Land händeringend um deutsche Freunde. Weil das Geld von Investoren und Touristen wegbleibt, kollabiert die Wirtschaft.

Das ist den Sultan jetzt egal, denn er hofft, seine zukünftigen Vasallenstaaten in Europa aussaugen zu können, sobald er sie angreifen lässt. Und zwar bald.WE.


Neu: 2017-03-16:

[18:50] Leserzuschrift-DE: A-Bombe auf Türkei:

Sieht das Systemwechsel-Szenario auch den Abwurf einer Atombombe auf Ankara vor ? Putin hat ja schon vor einem Jahr die Rechristianisierung Konstantinopels ins Gespräch gebracht. Demnach wäre Istanbul eher nicht so gefährdet. Durch das persönliche Stilisieren von Erdogan als Anführer der islamischen Welt wäre es doch sinnvoll, nicht nur Mekka und Medina, sondern auch den Präsidentenpalast von Erdogan platt zu machen, zumal der eh illegal errichtet wurde. Den Kollateralschaden mit ein paar Millionen toten Türken würde auch niemand mehr bedauern, insbesondere nicht nach dem Großterror.

Vermutlich kommt soetwas. Wahrscheinlich von europäischen Atommächten, wenn sie unterzugehen drohen.WE.
 

[18:45] Leserzuschrift-TH: Krieg gegen die Türken:

Die Türken sind halt so blöd wie alle Moslems. Einfach mal, kurz nach Sonnenuntergang in ein paar Muselhochburgen (aka no-go-ereas) wie Maxloh oder Neukölln, Strom, Gas, Wasser, Telefon und Internet ausknipsen. Dann rein mit schwerem Gerät und auf alles draufhalten was irgendwie nach Musel aussieht. Lichtstarke Scheinwerfer nicht vergessen und das Gemetzel in HD aufnehen. Die "unschönen Bilder" werden sich rasend schnell verbreiten. Mal sehen wer dann noch ein großes Maul hat.

Solche Sachen werden sicher gemacht werden. Trotzdem wird es kein Honiglecken, sondern richtig grausam. Möglicherweise wird es der brutalste Krieg aller Zeiten. ES WIRD KEINE GEFANGENEN MOSLEMS GEBEN. Entweder, sie flüchten jetzt, oder landen in Massengräbern, die teilweise schon ausgehoben sind.WE.
 

[18:15] Staatsstreich: Türkei-Konflikt: Eine außer Kontrolle geratende Inszenierung

[17:00] Mannheimer-Blog: DIE TÜRKEI DROHT MIT DSCHIHAD GEGEN EUROPA

Im Osmanischen Reich, das seinen untergebene Ländern militärisch überlegen war, folgte einer solchen Drohung stets ein Militärschlag mit vernichtenden Konsequenzen und hunderttausenden Opfern gegenüber jener widerspenstigen Regionen, die es gewagt hatte, sich dem Befehl des Kalifen von Istanbul zu widersetzen.

Dieser Angriff der Türken kommt bald.WE.
 

[15:55] ET: „Wo ist die Glaubensfreiheit?“: Erdogan wirft Europa nach Kopftuch-Urteil „Kreuzzug“ gegen Islam vor

[13:30] Merkur: „Die Türkei befiehlt!“ Türkischer Außenminister sagt Europa „Religionskriege“ voraus

Europa werde schon lernen, wie man mit der Türkei umzugehen habe, sagte Cavusoglu weiter. Ansonsten werde die Türkei es Europa beibringen. „Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt“, sagte er. Die Türkei sei die „Umma“, die weltweite Gemeinschaft von „zwei Milliarden“ Muslimen. „Deshalb könnt Ihr mit der Türkei nicht im Befehlston sprechen. Ihr müsst anständig reden, Ihr könnt um etwas bitten.“

Das schlägt dem Fass jetzt wirklich den Boden aus. Das ist eine Kriegserklärung. Er sagt uns ganz deutlich, dass der Islam uns erobern wird und dass die Führung dabei von der Türkei ausgehen wird. In Wirklichkeit ist es an die Auslandstürken gerichtet.WE.

[14:00] Meine derzeitige Einschätzung: innerhalb von 2 Wochen sind wir im 3. Weltkrieg mit dem Islam. Es ist Zeit für letzte Vorbereitungen.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE:

Wir befinden uns im Krieg! Wer das bis jetzt noch nicht begriffen hat, der lebt im Schlummerland der Schlafschafe. Täglich wird uns ein neues Verbrechen gegen uns aufgezeigt, täglich neue Repressionen gegen uns. Die anderen erklären uns per Außenminister schon offen den Krieg, aber wir tun weiter als ob nichts wäre. Wann wachen die auf bei uns? Erst wenn sie merken, sie hättten schon lange reagieren müssen, aber dann wird es schon zu spät sein. Ich warte nicht mehr, ich mache jetzt meine letzten Vorbereitungen.

[15:30] Jetzt werden die Auslandstürken noch einmal richtig gegen uns aufgehetzt. Man sagt ihnen, dass sie eigentlich schon gewonnen haben. Kein Aussenminister bei Verstand sagt soetwas. Also ist es Hetze für einen baldigen Krieg.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:

Dieses "Theater" der Türken verweist, eher, auf eine interne Schwäche der Politik Erdogan hin. Die "leichte" Eroberung Europas ist eine Mär! Dazu sind die Deutsch/EU-Türken viel zu träge! Sie leben, wie die Made im Speck! In der Türkei bricht die Wirtschaft, massiv, ein. Da muss die Verzweifelung groß sein!Erdogan muss die Diktatur in der Türkei durchsetzen, sonst ist seine Zukunft besiegelt! Die EU/D wird auch nicht überfallen, weil diese schon eine Diktatur ist! Wie geplant! Wie WE richtig sagt, bestimmen die vE was, wann passiert!

Was, wenn es keinen "Speck" mehr gibt?
 

[12:50] Presse: Türkischer Außenminister: "Bald Religionskrieg in Europa"

Das ist derzeit die Überschrift vieler Artikel in den grossen Medien. Aber fast niemand wird es bei uns glauben, weil wir es uns nicht vorstellen können.WE.

[13:15] Der Bondaffe:
Ich fasse es nicht! Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglum sagt es auch noch. Und zwar klipp und klar. Er sieht den „Weg zum Bürgerkrieg“. Das sagt der AUSSENMINISTER DER TÜRKEI. Das steht nicht einmal mehr „zwischen den Zeilen“. Wie dumm oder ignorant muß man sein, um diese Aussage nicht zu verstehen? Seine über ganz Europa verstreut lebenden Landsleute dürften die Aussage aber sehr gut verstehen. Als westlicher Europäer würde ich um meines Lebens Willen aus der Türkei verschwinden. Und zwar schnell. Die (Türken) wollen gar nicht mehr zurückrudern. Die haben einen festen kriegerischen Plan und die treudoofen und schlachtwilligen Schafe in Europa schauen einfach zu. Ich fasse es nicht.

Die Türken verstehen sicher, dass sie sich jetzt auf den Krieg vorbereiten sollen. Weil sie schon entsprechend vorinformiert wurden. Bei uns dürften es Teile des Sicherheitsapparats verstehen, dass jetzt dieser Krieg mit dem Islam kommt. Aber sonst kann es bei uns niemand glauben.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE:

Zum Bondaffen: und deshalb stimmt es wohl doch - wie es in einem Briefing vor längerer Zeit mal hieß: "Es wird schlimmer werden, als man denkt.

[15:30] Ja, es wird ganz grauslich, weil ein grosser Teil der Türken mitmachen wird. Das habe ich vor einigen Wochen noch nicht erwartet.WE.
 

[11:50] ET: Türkei: Kein Unterschied zwischen Rutte und „Faschist“ Wilders – In Europa „werden bald Religionskriege ausbrechen“

[11:00] Independent: Dutch elections: Turkish minister claims 'holy wars will soon begin in Europe' after Geert Wilders beaten

Jetzt kommt es sogar aus dem Mund des türkischen Aussenministers: deren "heiliger Krieg" des Islams wird bald beginnen. Solche Äusserungen sind offenbar notwendig, um die Türken und Moslems darauf einzustimmen.WE.
 

[10:40] Blick: Wegen politischer Lage Minus 60 Prozent! Türkei-Tourismus bricht ein

Ist dem Sultan egal, weil ihm die Eroberung Europas wichtiger ist.
 

[8:00] ET: UN-Richter in Türkei wegen „Mitgliedschaft in einer Terrorgruppe“ vor Gericht

Jeder, der dem Sultan nicht genehm ist, wandert ins Gefängnis.WE.


Neu: 2017-03-15:

[20:00] Echter Erdowahn: Türkei weist niederländische Kühe aus

[16:50] Die riesige Verschuldung im Ausland: Erdogan hat noch einen zweiten Trumpf gegen Europa

[15:00] Leserzuschrift zu Turkey vows to mobilize Islamic world against Euro-fascism

Erdogan will also die Moslems gegen Europa aufhetzen. Ist das der Angriffsbefehl zum Großterror?

Ob es das ist, wissen wir nicht. Aber Erdogan macht sich gerade zum Führer aller Moslems gegen Europa.WE.
 

[14:20] FMW: Lenkt Erdogan von eigenen Problemen ab? Zahl der Menschen in der Türkei ohne Arbeit auf Allzeithoch

[14:00] Finanzen100: Hohe Inflation, hohe Arbeitslosigkeit: Die Türkei gehört jetzt zu den fünf miserabelsten Ländern der Erde

Darum wollen die Türken in Europa eben auch nicht zurückgehen.
 

[12:20] ET: Erdogan-Anhänger hacken tausende Twitter-Konten und verbreiten Nazialmanya- und Nazihollanda-Hashtags

[9:15] ET: Keine Kritik an der Türkei erlaubt: Ankara behindert Zusammenarbeit zwischen Nato und Partnerstaaten

[11:20] Der Schrauber:

Alles nur eine riesige Schmierenshow, Erdogan wettert und die Demokratten dürfen ein wenig "Rückgrat" zeigen, damit drückt man pünktlich zu den Wahlterminen die Höhenflüge der so gefürchteten "Rechten". Angeblich stürzt Wilders gerade ab und im Saarland läßt man die ultralinke Karrenbauer ein wenig "Härte" zeigen, weil da auch in ein paar Tagen gewählt wird. Klappt doch, Wahlvieh ist blöde und springt anscheinend auf sowas an.

[13:40] Silberfan:

Sehr richtig erkannt vom Schrauber, das gleiche kennen wir von den Wahlen letztes Jahr. Erst hackten alle auf die Brexit-Befürworter rum, am Abend lagen sie (angeblich) noch hinten, am nächsten Morgen der Schock für alle = BREXIT und dann die sagenumwobene US-Wahl und der mediale Kampf gegen Trump, das Ergebnis kennen wir. Was das Establishment dazu treibt ist die pure Angst davor das das Volk sie mit ihrer Stimme abwählt, deswegen gibt es solche verzweilte Aktionen in der Hoffnung das eine oder andere Schlafschaf noch zu halten. Bisher ging das aber daneben, denn die Mehrheit ist jetzt nicht mehr bereit den Wahnsinn mitzutragen den die linksgrüne Politik betreibt.

[14:00] Die Politiker hätten das Ruder aus Angst vor ihrer Abwahl schon längst herumgerissen, wenn deren Handler das zulassen würden.WE.
 

[7:30] PI: Erdogan und das Zeichen der Muslimbrüder

Die ausgestreckten vier Finger symbolisieren: “Der Koran ist unsere Verfassung. Der Prophet unser Führer. Der Dschihad unser Weg. Der Tod für Allah unser nobelster Wunsch.” Die Medien berichten zwar über dieses Zeichen, verschweigen aber seine gefährliche Bedeutung.

Weiter unten wird eine weitere Bedeutung dieses Zeichens gezeigt. Und das Ziel der Muslimbrüder ist die Eroberung der Welt für den Islam. Diese werden Erdogan & co jetzt bald versuchen. Weiter unten ist ein Artikel verlinkt, wonach der Tourismus in die Türkei praktisch zusammengebrochen ist. Dieser ist die wichtigste Devisenquelle der Türkei. Kein rationaler Politiker betreibt genau aus diesem Grund eine solche Hetze gegen die Herkunftsländer der Touristen. Es kommt der Krieg mit dem Islam.WE.

[8:10] Leserkommentar: Zum Tourismuseinbruch in der Türkei:

Bekannte von uns machten jedes Jahr im Februar/März Urlaub in der Türkei. Dieses Jahr sind sie nach Ägypten, da es kaum Direktflüge gibt und man teilweise 2x das Flugzeug wechseln muss. Und sollte es doch einen Direktflug geben, kostet die Reise das doppelte. Es gibt noch Schafe, die trotzdem dort hin fliegen. Es kann natürlich sein, dass die Flüge extra so schlecht gelegt werden, damit das Reiseziel Türkei noch unattraktiver wird.

[8:45] Die Sache ist  ganz einfach: wenn es nicht genügend Nachfrage nach Flügen in türkische Urlaubsorte gibt, wird einfach nicht geflogen. Die Fluglinien brauchen eine Mindestauslastung. Hier ist der Beweis, dass der Tourismus in die Türkei gewaltig eingebrochen ist.WE.


Neu: 2017-03-14:

[15:00] Watson: «Nazi-Hunde»: Türken schäumen vor Wut auf Holland und einer lacht sich ins Fäustchen

Das türkische Fernsehen zeigt die Szenen immer wieder, kaum eine Zeitung verzichtet am Montag darauf, Bilder davon auf die Titelseite zu nehmen: Bei Protesten gegen das Auftrittsverbot für türkische Minister in den Niederlanden beisst sich in Rotterdam ein Polizei-Schäferhund im Bein eines am Boden liegenden türkischen Demonstranten fest. Die regierungsnahe Zeitung Aksam wählt die Schlagzeile: «Nazi-Hunde», als i-Punkt dient ein Hakenkreuz.

Die Wiederholungen beweisen es: das wird gerade massivster Hass bei den Türken im In- und Ausland auf den Westen aufgebaut.WE.

[18:40] Das Video auf anderem Server: Dutch police with dogs disperse Turkish protesters 

[15:45] Der Bondaffe:
So ist das eben, wenn die Köterrassen zurückbeissen! Das tut weh!
 

[14:20] Unzensuriert: Im Nahen Osten kein Problem: Saudi Arabien will fünf Millionen illegale Migranten ausweisen

[8:00] Krone: Nächste Eskalation: Türkische Minister zerren Niederlande vor Gericht

NTV: "Du unterstützt Terroristen" Erdogan zielt direkt auf Merkel

NTV: Landeverbot für Diplomaten Türkei weist Botschafter der Niederlande aus

Focus: Diplomatischer Konflikt mit den Niederlanden Tobender Erdogan: Warum der Sultan schlauer agiert, als alle glauben

Erdogans Strategie, um die Auslandstürken hinter sich zu sammeln, ist alles andere als irre – und sie funktioniert so: Mit Dreistigkeiten, Drohungen und Beleidigungen provoziert die türkische Regierung harte Reaktionen, die dann als „türkenfeindlich“ ausgelegt werden. Ein aktuelles Beispiel: das Landeverbot für den türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu, auf das dieser mit Drohungen gegen die Niederlande hingearbeitet hatte.

Solche Reaktionen stellt Erdogan als Beleg dafür hin, die europäischen Länder seien generell türken- und islamfeindlich. Gleichzeitig inszeniert er sich selbst als Retter und Übervater der türkischen Minderheiten. Die Botschaft: Ihr gehört zu uns, der türkischen Regierung, denn in Europa wollen sie euch sowieso nicht.

Mit dem Referendum hat das alles nichts mehr zu tun. Er verbrennt den Auslandstürken gerade den Boden unter den Füssen. Er hetzt seine Auslandstürken zum Krieg gegen uns auf. Es ist nicht anders zu erklären.WE.

[19:45] Leserkommentar-DE:
Allen Türken steht es frei, wieder in ihr Land zurückzukehren. Die, die hier unzufrieden sind, sollen sofort den deutschen Ausweis zurückgeben, denen, die zufrieden mit Deutschland sind und sich an Recht, Gesetz und Kultur halten, sollen den türkischen Ausweis abgeben. Dies wäre doch mal eine Maßnahme.

Das ist der einzige, gute Rat für die Auslandstürken.WE.


Neu: 2017-03-13:

[19:30] ET: „Der Tourismus in Antalya ist am Boden“: Weit weg vom türkischen Traumurlaub

Es finden sich immer noch Leute, die dort Urlaub machen.

[20:00] Leserkommentar-DE:

Ich denke gerade an die zehntausenden Deutschen (vllt. auch Österreicher), die in der Türkei Häuser oder ETW gekauft hatten. Entweder als Feriendomizil oder aber um als Pensionisten dort im warmen Klima ihren Lebensabend zu verbringen. Was machen die jetzt? Die werden sicher massiv angefeindet werden, und das ist erst der Anfang. Wer kauft denen jetzt die Immos zu einem angemessenen Preis ab? Türken sicher nicht. Ich würde schauen, dass ich dort schnell weg komme: when panic, panic first! Man sieht: es ist einfach zu kurz gedacht, anzunehmen, dass sich alles linear weiter entwickelt und allenfalls besser wird.
Ja, Sie haben immer wieder gewarnt vor solchen "Investments" - aber es lesen halt nicht alle Hartgeld.

Wir sehen hier das politische Risiko bei einer Ferien-Immobilie. Die Schafe haben auch dafür keinen Riecher.WE.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Die Stimmung gegen Deutsche und andere Europäer dürfte nach dem Referendum bei den Pro-Erdogan-Türken kippen. Im Kern geht es dann gegen Christen. Die Gefahr von Übergriffen und Terror wird steigen. Auch das Szenario, dass das Regime Urlauber als Faustpfand die Heimreise verweigert, sollte man bedenken.
 

[16:30] Mannheimer-Blog: Wegen Auftrittsverbot türkischer Politiker: Türkei droht den Niederlanden mit „schwersten“ Gegenmaßnahmen

Wer die Geschichte des Osmamischen Reiches kennt - knapp 500 Jahre brutale Gewaltherrschaft über weite Teile Südost- und Osteuropas - der weiß auch vielleicht, dass die Türken Europa in diesen 500 Jahren mit 170 Jahren Krieg überzogen, wenn man alle ihre Kriege gegen Europa zusammenzählt.

Jetzt geht es mit den "Türkenkriegen" wieder los.WE.
 

[8:00] Kurier: Die türkische Volksseele kocht

NTV: Wahlkampfstoff für ErdoganWer profitiert von der Eskalation?

Focus: Wochenende der Eskalation im Überblick 48 Stunden Türkei-Wahnsinn im Protokoll: So wütete Ankara gegen Kritiker

Die türkische Volksseele darf ruhig kochen. Für uns ist das ein Zeichen, dass sie bereit ist für den 3, Weltkrieg. In diesem Krieg wird der islam weltweit vernichtet und aus Istanbul wird wieder ein christliches Konstantinopel. Es wird Zeit, einen Artikel darüber zu schreiben.WE.


Neu: 2017-03-12:

[16:25] Das nächste Land wehrt sich: Dänemark will Besuch des türkischen Regierungschefs verschieben

[16:20] Krone: Eklat um Ministerin: Feindbild Niederlande: Türken "schlachten" Orangen

[20:00] Der Bondaffe:
Orangen abschlachten ist durchaus symbolisch, wir wissen was damit gemeint ist. Was aber, wenn morgen der türkischen Währung, der türkischen Lira, an den Devisenmärkten ein ähnliches Schicksal beschert wird? Ich denke das kommt. Denn das ist die Schiene über die man Erdogan so richtig wütend machen kann. Dann wiederum hetzt er den europäischen Mob auf. Der Währungsverlust der türkischen Lira ist Teil des Drehbuchs und das Meisterstück massenpsychologischen Steuerung.

Selbstverständlich kann die Lira wie in 2001 jederzeit fallengelassen werden. Die Zeit ist reif dafür.WE.
 

[14:15] Leserzuschrift-DE: die Auftritte türkischer Politiker im Ausland

zur Werbung für das Referendum zum Präsidialsystem sind überhaupt nicht nötig. Die meisten hier lebenden Türken haben Satellitenfernsehen und verfolgen darüber was in der Türkei berichtet wird. Die sind über das Referendum und worum es geht informiert. Diese Auftritte haben ganz klar einen anderen Zweck und der wurde hier in Hartgeld schon genannt: Aufstachelung der Türken bei uns.

Die Kriegswarnung ist durchaus berechtigt. Denn bei uns leben so viele fanatische Erdogan-Anhänger dass diese durchaus einen Krieg anfangen können. Allerdings sobald sie auf die Polizei oder gar auf die Bundeswehr treffen wird es übel für sie. Es sieht so aus, als ob die Türken bei uns, zumindest aber die fanatischen Erdogan-Anhänger unter ihnen für den Systemwechsel verheizt werden sollen. Denn einen Kampf gegen unsere Polizei und / oder die Bundeswehr können sie nicht gewinnen.

Den Einsatzbefehl gegen die Türken-Aufstände werden allerdings nicht mehr Merkel & Co. geben, sondern "andere"........... Die Infos zu den "anderen" liegen schon lange vor.

FAZ-Artikel vom 5.3.: Erdogan zu Deutschland-Besuch „Wenn ihr mich nicht reden lasst, dann werde ich die Welt aufstehen lassen“

Gemeint sein kann nur ein Türken-Aufstand in Europa. Die Frage ist in welcher Form: da ist von Massendemos bis zum Krieg alles möglich. Egal, was kommt, Erdogan verbrennt mit diesen Aktionen für sich und seine Türken die Erde in Europa.WE.

[15:00] Leserkommentar zum FAZ-Artikel:

Wie man hier sehr schön sehen kann, zeigen die auf dem Bild abgebildeten Subjekte nur 4 Finger.

"4" bedeutet auf arabisch "Rabbaa"

Was ist Rabaa" noch? Rabaa ist der Name derjenigen Stadt, von der aus die osmanischen Feldzüge zur Eroberung Europas starteten. Zeit für Furor Teutonicus.

Erdogan & zeigen uns also, dass sie uns erobern möchten.WE.
 

[12:50] Leserfrage zur Aufhetzung der Auslandstürken und des Wahltermins im April:

Die Abstimmung über die Einführung des türk. Präsidialsystems ist erst am 16. April 2017 (Ostern!!). Das sind noch 5 Wochen! Will man die aufgeheizte Stimmung so lange aufrecht erhalten? Kann man das überhaupt? Oder geht es gar nicht um die Wahl selbst (ist diese nur der Vorwand?) und es wird vorher ein "Ereignis" geben?

Ja, es dürfte um etwas anderes gehen. Diese Auslandsauftritte türkischer Politiker sind gar nicht nötig. Indem diese Auftritte von europäischen Staaten behindert werden, entsteht in den hier lebenden Türken ein Feindbild, das sind wir.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE: die Informationen zum "Drehbuch" dürften stimmen.

Es dürfte hier um die Aufhetzung der Auslandstürken gehen. Denn es ist richtig: Nach türkischem Recht sind Wahlkampf-Auftritte und dazu gehören wohl auch Auftritte vor Volks-Referenden verboten. Es dürfte hier um eine Eskalation gehen, die im Zusammenhang mit dem Systemwechsel steht. Nur leider ist das alles immer mehr verworren. Denn ich habe Informationen gehabt, nach denen es Ostern 2016 hätte losgehen sollen. Es war alles dafür vorbereitet, siehe eben die Information zu den neuen Personaldokumenten. Es ist leider so, dass man eine "klare Linie" nicht mehr erkennen kann. Eigentlich müßte es jetzt schon lange in der Endphase sein. Wahrscheinlich aber will man jetzt einen Bürgerkrieg mit den Auslandstürken "vom Zaun brechen" um den Systemwechsel zu starten.
Man kann nur warten was passiert.

Das dürfte zum Plan B gehören, nachdem der Plan A mit dem Kalifen Obama nicht funktioniert hat. Die "Armee" dürften jetzt die Türken und nicht die Araber sein.WE.

[14:30] Der Türke: Die Auslandstürken dürfen schon ab dem 27. 3. in allen Konsulaten

und an den türkischen Grenzen abstimmen. Das sind noch 2 Wochen. Ja, es geht um etwas Anderes. Die Demokratten sollen sich komplett diskreditieren und auch für die breite Masse unglaubwürdig werden.

Bei den Türken wurde dieses Ziel nun bereits erreicht. Die Türken betrachten die europäische Politik bzw. deren Politiker als sehr undemokratisch und repressiv, da ihren Ministern das Treffen mit dem eigenen Volk verweigert wurde. Im türkischen Fernsehen werden Bilder gezeigt, wie holländische Polizisten mit Schlagstöcken auf türkische Demonstranten einschlagen und von Polizeihunden gebissen werden. Deshalb werden sie alle mit "Evet" bei dem Referendum stimmen.

In Wirklichkeit geht es um die Aufhetzung der Auslandstürken gegen uns. Es geht nicht mehr um das Referendum, denn kein türkischer Politiker wird wollen, dass die Auslandstürken von uns als totale Feinde gesehen werden sollen.WE.
 

[12:00] Der Türke: das ganze Theater ist eine komplette Inszenierung der Demokratten auf beiden Seiten.

Erdogan braucht die Zustimmung für seine Verfassungsreform am 16. April und die Rutte-Regierung befürchtet vor den Wahlen am Mittwoch einen Sieg von Wilders und meint jetzt in dessen Lager stimmen fangen zu können..

Dumm ist nur, dass ein Erdogan 1000x gerissener ist als alle europäischen Demokratten zusammen und in einer anderen Liga mit Putin und Trump spielt. Seine AKP kann sich nun sicher sein, dass alle Türken im Ausland für ihn stimmen werden. Rutte hat sich verrechnet.. er wird aufgrund der Türken-Proteste bei den Wahlen am kommenden Mittwoch mitsamt seiner Partei komplett absaufen. Ein Gewinner steht bereits fest und der heisst Erdogan.

Ich gehe davon aus, dass Wilders bis Mittwoch noch ein wenig Öl ins Feuer giessen wird, damit aus den Türken-Protesten richtige Türken-Aufstände werden.. und da steht schon der zweite Gewinner fest: Wilders. Was das dann für den Euro bedeutet muss sich jeder selbst ausmalen. Diese Türken-Aufstände dürften dann auch für Le Pen eine Steilvorlage bzw. ein richtiges Erfolgsmodell werden.

Erdogan mag zwar gerissener als unsere Politiker sein, aber in Wirklichkeit bestimmt sein Handler. Wahrscheinlich sind diese Wahlkampfautritte in Europa gar nicht notwendig, damit er die Stimmen der Auslandstürken bekommt. Da steckt etwas anderes dahinter: Eskalierung. Daher gebe ich diese Warnung aus:

Kriegswarnung: nachdem wir nicht wissen, wie das weitergeht, sollten wir die Möglichkeit nicht ausschliessen, dass Erdogan seinen Truppen in Europa demnächst den Angriffsbefehl auf uns gibt. Schliesslich soll es ja "3. Türkenbelagerung" heissen.WE.

[12:45] Presse: Erdoğan und die Macht der Massen

Nun skandierten sie: „Befiehl es, und wir töten! Befiehl es, und wir sterben!“

Das skandierten die Erdogan-Anhänger letztes Jahr nach dem gescheiterten Putschversuch nicht nur in der Türkei, auch in Österreich und Deutschland. Das sind Kriegs-Aufrufe. Derzeit findet eine richtige Aufheizung der Auslandstürken statt. Daher gebe ich diese Kriegswarnung heraus.WE.
 

[11:30] Der Analytiker zu 'Turkse vlag gehesen op Nederlands consulaat

"Türkische Flagge auf dem niederländischen Konsulat gehisst". Geht es jetzt los ? Haben die Erdowahn-Türken das holländische Konsulat gestürmt? Nach verschiedenen Berichten mit Foto von RTL und auch türkischen und US-Medien weht jetzt über dem niederländischen Konsulat
in Islanbul der türkische Halbmond auf rotem Grund!

Offenbar wurde das niederländische Konsulat von den Türken "erobert". Ein unvorstellbarer, diplomatischer Affront. Die 3. Türkenbelagerung Europas dürfte beginne und zwar durch die Türken.WE.

[12:00] Welt: Istanbul Demonstranten tauschen Flagge auf niederländischem Konsulat aus
 

[11:15] ET: Eklat um Ministerauftritt: Türkei kündigt Maßnahmen an

Im Streit um den verhinderten Auftritt der türkischen Familienministerin in Rotterdam hat die Regierung in Ankara „schwerste“ Gegenmaßnahmen angekündigt. Die Antwort darauf werde in der „schwersten Art und Weise“ ausfallen, teilte der Ministerpräsident mit.

Dann warten wir einmal ab, was das ist. Will er seine Sturmtruppen in Europa auf uns angreifen lassen?WE.
 

[10:30] Bild: Nach Einreiseverbot für Minister Türkei droht mit Nato-Austritt

Dann soll Erdogan doch aus der Nato austreten. Wir werden sehen, welche Töne Erdogan spucken wird, nachdem die Niederlande gestern seine Kopftuch-Ministerin zur Persona Non Grata erklärt haben. Und wir warten auf Putins Prophezeihung, dass aus Istanbul wieder ein christliches Konstantinopel wird.WE.

[11:15] Dr.Cartoon:
Jetzt kommen wir langsam zum Zeitpunkt, an der man die Verbindungen von Erdogan und seines Clans zum ISIS der breiten Öffentlichkeit aufzeigen kann. Das Erdogan-Regime macht sich in ganz Europa verhasst. Gewalttätige Demonstrationen und Straßenschlachten der Nationaltürken sowie IS-Terror, dann ist die Sollbruchstelle durchtrennt.

Die Türken bei uns werden bei der Abrechnung mit dem Islam genauso "behandelt" werden, wie die Araber. Das ist jetzt fix. Und Erdogan = ISIS wird es heissen.WE.


Neu: 2017-03-11:

[16:20] PI: Niederlande verweigern Cavusoglu die Einreise – Noch 30 Türk-Wahlkampfveranstaltungen in D

Europa und speziell Deutschland wird im Artikel als türkische Provinz Westtürkei bezeichnet. So sieht es vermutlich auch die türkische Regierung. Mit sehr guter Strache-Empfehlung.WE.
 

[9:50] Sechs Jahre danach: Fukushima: Kranke Kinder stören Japans "Wiederaufbau"


Neu: 2017-03-10:

[16:45] Krone: Erdogan-Regime: Österreich begeht Verbrechen gegen Menschlichkeit!

Dieses Regime wird immer verrückter. Gestern der Vorwurf des Nationalsozialismus, heute das. Was wird es Morgen sein? Völkermord? Alle Trüken in Europa werden sich so richtig verhasst machen.WE.
 

[15:15] ET: „Vertrauen des Volkes verletzt“: Verfassungsgericht enthebt Südkoreas Präsidentin Park endgültig des Amtes

[13:30] FAZ: Erdogan trifft Putin: Der Zar und der Sultan

[9:30] Spiegel: Folge von Erdogan-Kritik Willkommen in Istanbul, Sie sind festgenommen

Deutsche und Österreicher mit Wurzeln in der Türkei sind nach ihrer Ankunft am Flughafen Istanbul festgenommen worden - wohl wegen ihrer Kritik an Präsident Erdogan. Wurden sie zuvor bespitzelt?

Nachdem Erdogan bei uns ein riesiges Spitzelnetz betreibt, kann es nicht nur Personen türkischer Herkunft treffen, sondern auch jeden Touristen, der sich irgendwann abfällig über Erdogan geäussert hat. Meidet dieses Land.WE.


Neu: 2017-03-09:

[17:30] NZZ: Türkei: Wahlgesetz gestattet keinen Wahlkampf im Ausland

Die bloße Existenz eines Gesetzes bedeutet eben noch lange nicht, dass sich jeder daran hält.
 

[8:40] Jouwatch: Sultan Erdogan zwischen Wahn und Bankrott

[8:30] ET: Wahlkampf in Europa: Erdogan will zu Auslandstürken reisen – „Niemand hat das Recht, den Willen der Türken zu verhindern“

Die Mehrheit der Europäer hat sehr viel dagegen. Erdogan soll die Türken bei ihnen verhasst machen.WE.


Neu: 2017-03-08:

[20:10] Leserzuschrift-DE: Türkei und Erdogan:

Wenn ich mir das ganze Theater um die Auftritte türkischer Minister, das Verhalten des Großmauls in Ankara und das duckmäuserische Auftreten unserer Politikdarsteller betrachte, wo plötzlich Özdemir (!) der ist, der am vernünftigsten spricht, komme ich zu dem Schluß: das ist ein Event aus dem Drehbuch. Merkel und Co. sollen sich vollständig diskreditieren und zu totalen Hassobjekten werden. So selbstzerstörerisch wie sich Merkel und Co. sich verhalten kann doch niemand veranlagt sein. Der Handler dürfte auf ihr knien und auf vielen anderen.

Sehr wahrscheinlich ist es so. Auch auf die Türken in Deutschland soll der Hass der Deutschen aufgebaut werden.WE.
 

[10:00] Geolitico: Merkels Schuld an Erdogans Diktatur

[9:20] Gemessen an der Kaufkraft: Das sind die 33 reichsten Länder der Welt


Neu: 2017-03-07:

[13:45] GMX: Wie hältst du es mit Erdogan? Riss geht durch türkische Gemeinde

Erdogan spaltet die Türken wohl weniger, als Merkel die Deutschen, wo manche nicht einmal mehr mit ihren Eltern reden.
 

[12:55] Presse: Unglücksflug MH370: Viele Fragen, kaum Antworten

Man kann solche Artikel als "letzte Aufwärmung" vor dem Auftauchen von MH-370 als Terrorflugzeug sehen. Nur wann taucht es auf?WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Ein Terrorflug über "Livecams" dürfte spannend werden. Zumal eine Atombombe bei Detonation einen EMP aussenden soll. Wenn dem so ist, sollten alle in der Nähe befindlichen Kameras gegrillt werden. Was dann? Wird dann zu entfernteren Kameras gewechselt? Bin gespannt wie das aussehen wird/soll.

Möglicherweise bekommen wir eine Videoanimation zu sehen und das Flugzeug taucht real gar nicht auf.WE.

[15:50] Laut dem gestern zitierten Buch (Titel Armageddon) soll die Explosion in der Nacht stattfinden, damit lösen sich auch diese Kamera-Probleme. Man zeigt einfach die Explosion aus grösserer Entfernung.WE.

[18:10] Silberfan zum WE Kommentar 12:55:

Das ist die einzige Frage die man uns nicht beantworten wird und das schon mindestens seit 3 Jahren seit dem Verschwinden von MH370. Es kann auch noch 6 Monate, 1 oder 2 Jahre dauern bis es passiert, oder morgen schon. Diese Frage ist eigentlich die quälendste, denn daran hängt alles weiter dran. Wenn man das alles schon vor Augen sieht aber nichts passiert, macht das mit den Jahren leicht verückt. Man darf es nur für sich behalten, denn andere halten das alles nicht für möglich und das folgt für unbegreiflich.

Je öfter so eine Warnung oder Nachricht wiederholt wird und darauf nichts passiert, desto unglaubwürdige wird sie und desto weniger glaubt man selbst noch daran oder hält es kaum noch aus. Uns bleibt also weiterhin nichts als abzuwarten und sein Leben bis dahin noch so gut es geht zu geniessen was gerade wegen dem vorstellbaren Szenario nicht leicht fällt und man eigentlich auch nicht mehr will das es so wie bisher weiter geht. Diese psychologische Zwickmühle ist es die uns Wissende nervt, und die die wissen wann es los geht spielen mit unserer Geduld und unseren Nerven. Ich meine, das ist nicht unbedingt von Vorteil den jenigen gegenüber die das nicht auf dem Radar haben, erst wenn es passiert und wir durch unsere Vorbereitungen überlebensfähiger wären als die "Blinden", dann erst würde der Druck der sich in uns Wissende aufgebaut hat von uns weichen, denn hier auch hier bauen sich Wissensblasen um uns auf die sehr erdrückend wirken können.

Wahrscheinlich kommt es noch im März.
 

[8:15] Kurier: "Für Erdoğan geht es ums Überleben"

Es wird wohl so sein. Falls er abgesetzt und verhaftet wird, droht ihm lebenlange Haft oder die Todesstrafe, die er einführen will.WE.

Krone: Raue Töne aus Türkei: "Verpiss dich!"- Tweet aus Istanbul gegen Kern

Diplomatie? Fehlanzeige.


Neu: 2017-03-06:

[19:40] ET: Nordkorea feuert vier Raketen Richtung Japan ab – Drei gehen in Japans 200-Meilen-Zone nieder

[14:20] Der Türke: Neues aus der Türkei:

Wie mir unlängst meine orientalischen Quellen berichtet haben steht Folgendes fest: Unabhängig vom Ausgang des Volksentscheides bez. der Einführung des Präsidialsystems in der Türkei (Erdogan lässt das Volk entscheiden) hat Erdogan beschlossen, ab 15. April die Grenzen für alle innerhalb der Türkei befindlichen und ausreisewilligen Asylanten zu öffnen und wörtlich "jede erdenkliche Unterstützung" hierbei zu leisten. DAS IST BESCHLOSSENE SACHE. Er fühlt sich von den EU-DEMOKRATTEN verschaukelt weil entgegen der Vereinbarungen weder Geld noch Visaerleichterungen gezahlt bzw. umgesetzt wurden.

Noch eine Info kam herein: Gabriel habe seinen türkischen Kollegen (Cavusoglu) gestern in einem Telefonat quasi angefleht seinen Besuch (und auch alle weiteren Besuche türk. Minister) in DE bis nach der Bundestagswahl zu verschieben. Cavusoglu habe darauf geantwortet, dass er bereits in dieser Woche einen Besuch in DE fest eingeplant habe...

Wir werden sehen, wie es kommt.
 

[13:30] YNW: South Africa On The Brink Of A Race War

[10:45] ET: Verhältnis von Reiseanbietern zur Türkei vor Zerreißprobe – „Antideutsche Haltung beschädigt Image der Türkei als Reiseziel“

[8:00] Krone: Droht D mit Auftritt: Erdogan: "Dann werde ich einen Aufstand machen"

Focus: Nach Kritik an NS-VergleichErdogan legt gegen Deutschland nach: "Wenn ich will, komme ich morgen"

Guido Grandt: TÜRKEN GEGEN DEUTSCHE? – Deutschland gedemütigt wie nie! Sozialer Frieden gefährdet? Auch Kurden hetzen!

Politiker in ganz Europa: erklärt diesen Erdowahn endlich zur Persona Non Grata. Dieses Recht habt ihr. Er soll offenbar die in Europa lebenden Türken bei der Mehrheitsbevölkerung total verhasst machen.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Für mich sieht das jetzt so aus, dass jemand die Zuspitzung BRD - Türkei will und mit dem "Erstarken" Erdogans einen Graben zwischen den (bewusst nationalisierten) Türken in Deutschland und der Restbevölkerung aufbauen will. Dass damit die Integration in eine Desintegration überführt wird, sollte klar sein. Und auch, dass dadurch die Türken noch aggressiver und gewalttätiger werden . . . jemand scheint zu wollen, dass sich die Türken in Deutschland radikalisieren und damit noch stärker aufzeigen, wie wenig sie real integriert sind, also Fremdkörper im deutschen Lande sind. Und Erdogan beweist uns damit, dass er die Türken in Deutschland als seine Missionare, als seine Soldaten und als seine Wähler betrachtet. Uns zeigt er die ganze Verlogenheit und das elementare Scheitern "unseres" Multi-Kulti auf. Es ist ein Fiasko für die Linken. Und das ist das Gute daran. Jetzt regieren die Türken über Erdogan bei uns mit und mitbestimmen, wo es lang geht?

Ja, das ist so. Unser Hass auch auf die Türken soll wachsen.WE.

[10:45] Leserkommentar-DE: das Finale:

Es scheint mir, als ob jetzt alle Handlungsstränge zusammengeführt werden, daß wir jetzt wirklich im Finale sind !!!! Mal auf die Schnelle, wie es mir grad einfällt:

Die ganze sogenannte Führung in D ist blamiert, aber streitet sich, die Türken und Erdowahn führen sich auf wie die Herren, die Zudringlinge sowieso, die Musels vermehren sich munter, Terror liegt permanent in der Luft , das Pack ist nur noch zweit- oder drittklassig im eigenen Land, D wird ausgesaugt, die Ideen der EU werden immer unverschämter, der sog. EU-Gerichtshof steht eventuell wieder mit einem Schwachsinnsurteil vor der Tür, die ganze EU zerbröselt, Merkel tut gar nix, aber die Zensur greift immer stärker und Antifa und Gutmenschen führen sich auf wie die SA /Gestapo, sogar die deutsche Wirtschaft mault gegen DIESE Regierung, EZB und Target 2 geben uns dann noch den Rest.
Wahrscheinlich hab ich noch einiges vergessen, aber das hier reicht ja schon. Es ist angerichtet .... !!

Jetzt sollten die grossen Events kommen, beginnend mit dem Grossterror.WE.

[12:00] Leserkommentar-AT zum Grandt-Artikel:

Mayday Mayday Mayday
This is Yacht Germany
HBY2384
269787381
Yacht is sinking
Require urgent assistance
80 million persons on board. White hull with red stripes and dark sails.
Jetzt haben wir es fast erreicht...noch wenige Stunden und Tage und...siehe oben!


Neu: 2017-03-05:

[13:15] Inselpresse: Südafrikas Präsident ruft zur Enteignung des Grundeigentums von Weißen auf

[14:30] Leserkommentar-DE:
Meine Eltern sind Anfang der 1960er Jahre ins südliche Afrika ausgewandert und kennen wir die Verhältnisse dort recht gut. Jacob Zuma hat 784 Korruptionsanzeigen am Hals und momentan schützt ihn nur noch die Immunität als Präsident. Wenn er jetzt als Präsident abdanken oder nicht mehr gewählt werden würde, wandert er sofort in den Knast (wo er eigentlich auch hingehört). Er kann nur noch eine Karte spielen, mein Bruder (lebt in Südafrika) sagt, es ist die Land-Karte. Jeder weiße Landbesitzer muß ca. 50 Prozent seines Landes an die Schwarzen abgeben. Dies ist eine Zwangsenteignung, ähnlich wie sie seinerzeit in Rhodesien, heute Simbabwe, durchgeführt wurde. Durch Affirmative Action (Zwangseinstellung von schwarzen "Führungskräften" in nahezu allen Firmen) hat Südafrika erheblich gelitten. Da diese Leute oftmals nur Lesen und Schreiben konnten, aber darüberhinaus keine Ahnung von wirtschaftlichen Prozessen hatten, ging der Schuß nach hinten los. Mit der nun geforderten Zwangsenteignung wird für Südafrika eigentlich nur noch das Licht aus gemacht.

Als Weisser sollte man schon lange aus diesem Land verschwunden sein.WE.

[15:50] Leserkommentar:
Wie schrieb schon Albert Schweitzer in seinem afrikanischem Tagebuch: "Neger funktionieren nur als Sklaven." Richtig!
 

[8:50] Leserkommentar zu Türkei: Regierung dreht durch (gestern):

Das es sich hierbei um eine Szene aus dem Drehbuch handelt, dürfte jedem HG-Leser inzwischen klar sein. Es soll genau hier die Sollbruchstelle sein. Türkei= Islam, Europa = Christlich. Genau diese Trennlinie muss jetzt sehr deutlich werden, die Menschen in Deutschland werden jetzt zu einer Entscheidung gezwungen.
Ich denke dass es so kommen muss. Sonst macht der Hassaufbau auf Moslems und von deren Seite auf uns keinen Sinn. ALso ist es geplant!

Ja, es muss so sein. Aus einem Briefing weiss ich, dass auch Erdogan "kontrolliert" ist. Derzeit muss er gegen Europa hetzen.WE.


Neu: 2017-03-04:

[18:40] MMNews: Türkei-Desaster: Henryk M. Broder spricht Klartext

[17:30] PI: Erdogan will Auftrittsverbot-Verantwortliche „wegen Terror-Beihilfe“ vor Gericht sehen

[15:15] Leserzuschrift-DE zu Türkei reagiert ungehalten auf Auftritts-Verbot in Niederlanden

Die türkische Regierung dreht mittlerweile durch. Hier entsteht mittlerweile richtig heißes Konfliktpotenzial, dass mit Sicherheit in Europa zu Unruhen führt.

[17:30] Vermutlich ist das auch etwas aus dem Drehbuch. Die Türkei soll sich in Europa verhasst machen. Erdogan ist auch ein "Kontrollierter". Wenn er nicht spurt, dann kommt etwa etwas über seine Söhne in die Medien.WE.
 

[14:20] Anderwelt: Die neue Weltordnung 3.0 – Wer gewinnt Afrika?

[11:35] ET: Erdogan wirft deutsch-türkischem Journalisten Spionage vor – Deutsche Behörden vor Gericht stellen

[13:15] Bringt ihn und seine Regierung endlich in die Klapsmühle. Was die aufführen, wird inzwischen unerträglich.WE.


Neu: 2017-03-03:

[13:50] Der Jahrestag steht wieder bevor: Verschwinden von MH370: Flug ins Nichts

[10:35] GG: Staatsaffäre Yücel: Schickt Erdogan jetzt 3 Millionen Flüchtlinge?

[13:55] Leserkommentar-DE:

Das war irgendwie so klar... Wer sich so darüber freut, dass sich Deutschland angeblich SELBST abschafft und wer Land und Leute so hasst, das ist sicher auch zu einem (Schein-)Marthytium bereit. Jeder hat eine Vorstellung davon, wie es in türkischen Gefängnissen zugeht - spätestens seit dem Fall Marco Weiss im Jahr 2011. Ich bezweifle, dass der ach so bemitleidenswerte Yücel die gleichen Haftbedingungen erdulden muss. Jetzt hat doch Erdogan wieder ein aktuelles Druckmittel, um seinen zweibeinigen Müll bei uns abzuladen... Erleben und erleben lassen.
 

[8:25] MMNews: EADS baut Mauer - um Saudi-Arabien

Was in den USA großen Wirbel verursacht, ist hier natürlich kein Problem...

[10:50] Der Schrauber:

Die größte Unverschämtheit kommt schon im kurzen Fettgedruckten: "Berlin zahlte bisher rund 2,5 Millionen Euro für Beratung."

Das ist an Ungeheuerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Die wollen DDR spielen und heuern dafür Kapos und Vopos an, dann sollen sie gefälligst dafür bezahlen. Berlin zahlte... Das zieht einem die Schuhe aus. Nach diesen beiden Worten war mein Blutdruck kurz vor Öffnung Sicherheitsventil. Wenn ich diese beiden Worte lese, interessiert mich nämlich nicht mehr, wofür. Es ist eh weiterer Raub an meinem Sauerverdienten.

[13:50] Der Bondaffe:

Das habe ich schon einmal gehört, daß die Deutschen maßgeblich am Mauerbau in Saudi-Arabien beteiligt sind. Wenn nicht die Deutschen, wer sonst? Die Saudis wissen nur noch nicht, daß jede Mauer einmal fallen wird. Die Deutschen schon. Und für die Amerikaner macht es Sinn, wenn sich die Saudis ihr eigenes Gefängnis errichten. Wo keiner rein kann, kann auch keiner raus und außerdem wären die Saudis dann viel besser von den Amis (frz für „Freund) zu kontrollieren. Wenn "die Berliner“ freiwillig Leistungen erbringen hat das seinen Grund. Das gut ausbildete Wach- und Sicherheitspersonal kann sich (wenn der Plan es vorsieht) gegen die saudische Elite richten (das sind meines Wissen an die 5.000 Leute oder Familien, also nicht viel!). Das ist das gleiche Prinzip wie mit den Flüchtlingen in Deutschland. Die Länder werden schleichend über die Hintertür infiltriert und dann kann es zu geplanten, angezettelten Umstürzen kommen. Wie immer ist Sicherheit eine systemische Farce. Vielleicht schicken „die Berliner“ Flüchtlinge, die als Sicherheitspersonal ausgebildet werden, an die „Saudische Mauer“?


Neu: 2017-03-02:

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Nach Auftrittsverbot für Erdogan-Minister: Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

So langsam wird die Türkei wirklich langweilig. Immer den Botschafter einbestellen. Sollen ihre Leute wieder zurück ins Land holen, dann passt das.

[20:00] Es sind dazu viel wildere Sachen reingekommen, die aber recht unglaubwürdig sind. Aber Erdogan dürfte richtig durchdrehen. Die Auftritte seiner Minister in Deutschland wurden einfach aus Sicherheitsgründen abgelehnt, weil die Städte getäuscht wurden.WE.


Neu: 2017-03-01:

[12:45] ET: Inhaftierter „Welt“-Journalist Yücel: Freude über „Deutschensterben“ und Sarrazin „nächsten Schlaganfall“ gewünscht

Hier steht noch einmal gut zusammengefasst, was gestern hier zu lesen war.

[13:15] Leserkommentar-DE:

Ich bin mal den Links (Anm.: Eintrag gestern 16 Uhr) gefolgt und habe wieder ein Stück meines Glaubens verloren... Was ist nur aus Birgit Kelle geworden? Ihr Buch "Dann mach doch die Bluse zu" sprach mir so aus der Seele und ich war so begeistert von der propagierten Selbstbestimmung der Frau ohne die feministischen Beschränkungen auf Job und Karriere. Aber dieses hohe Lied auf einen solchen Deutschenhasser entsetzt mich ziemlich. Soll er doch im türkischen Knast vermodern. Selber Schuld, wenn er die türkische Staatsbürgerschaft behält. Es ist doch immer dasselbe mit diesen Typen, die das eine tun und das andere nicht lassen wollen. Irgendwann werden sie von ihrer Doppelmoral eingeholt - nur leider viel zu vereinzelt. Dann sollen sie doch alle Deutschland verlassen, wenn sie es hier so schlimm finden.

Kelle hat sich nicht verändert, sie ist nach wie vor CDU-Mitglied, obwohl diese Partei das von ihr kritisierte Gender-Mainstreaming voll mitträgt.
 

[9:50] GG: Unruhe: Türkei vor einem neuen Putsch? – USA darin verwickelt?

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at