Informationen Welt

Informationen zu Ländern ausserhalb Europas, Chinas und den USA.

Neu: 2018-12-11:

[19:20] ET: Polizei beschränkt Handel in Ägypten: „Diese Westen zu verkaufen ist gefährlicher als Drogen zu verkaufen“

Man sieht: bei den Funktionseliten geht die Angst um.

[19:50] Der Bondaffe:

Das wird noch witziger und skurriler zugleich. Wie erklärt man bald einem Kindergarten- oder Vorschulkind in Deutschland, daß es keine gelben Warnwesten tragen darf, obwohl diese doch für die Sicherheit im Straßenverkehr extrem wichtig sind. Das ist alles sehr doppeldeutig: diese gelben Westen suggerieren Sicherheit einerseits, aber Warnung andererseits. Das wurde bestimmt so ausgewählt. Die Regierenden dürften bald ausflippen, wenn sie diese Warn-, Gefahren- und Signalfarbe sehen. Perfekt inszeniert.

[20:25] Politiker sind Kinder-Affen.WE.
 

[18:20] Leserzuschrift-DE zu Video: Deutsch-Ostafrika 1918 vs. 2018 - eine Mahnung gegen Migrationspakt und Umvolkung

Wer diesen Film gesehen hat, bei dem sollte es Klick gemacht haben: Man hat uns eine Kolonialschuld aufgeladen, die keinesfalls gerechtfertigt ist. Mit ihr erfolgte eine massive Verdrehung der Wirklichkeit! Sie ist eine FakeNews größter Dimension! Nur, um die jetzige Migration zu rechtfertigen, durch die Europa genau zu dem zu werden droht, was auf den schrecklichen Zerfallsbildern aus Afrika zu sehen ist. In den NoGo von Hamburg und Berlin ist es aber inzwischen auch kaum noch besser! Es dauert nicht mehr lange, dann wünschten wir uns alle, in einem deutschen Kaiserreich Marke Wilhelm II zu leben.

Zukünftiger Kolonialoffizier, bitte um einen Rapport über das, was in Afrika kommt.WE.
 

[13:45] Focus: Afrika testet das bedingungslose Grundeinkommen

Seit Anfang 2018 führt die gemeinnützige US-Organisation GiveDirectly ein Experiment durch, um die Effizienz genau dieser Idee zu testen. "In Afrika sind wir in Kenia, Ruanda und Uganda aktiv, haben jetzt damit begonnen, Zahlungen in Liberia durchzuführen und bauen uns gerade in der Demokratischen Republik Kongo und Malawi auf", sagt Joe Huston, Finanzchef von GiveDirectly. Insgesamt bekommen 100.000 Haushalte das bedingungslose Grundeinkommen. 60 Millionen US-Dollar jährlich werden dabei alleine für die vier ersten Länder benötigt.

In Teilen Kenias haben einige Einwohner das Grundeinkommen abgelehnt, weil es mit "satanischen Kulten" verbunden sei.

[15:30] Krimpartisan:

Zum blauen Kommentar: Ja, in Zentralafrika gibt es noch Christen die diesen Namen verdienen!!!

[17:15] Ramstein-Beobachter:

Die Kenianer sind ganz tolle Christen. Dort werden noch regelmäßig Frauen als Hexen enttarnt und bei lebendigem Leib verbrannt.
 

[10:00] Jouwatch: Ohne Poller: So friedlich wird in Syrien Weihnachten gefeiert

[8:50] Bolsonaro wirkt: Brasilien zieht sich unter Bolsonaro aus umstrittenen UN-Migrationspakt zurück


Neu: 2018-12-10:

[13:40] 164 Staaten haben unterschrieben: Umstrittener UN-Migrationspakt wird angenommen – Merkels Rede in Marokko im Video


Neu: 2018-12-09:

[12:45] Retourkutsche: Gegen „Gelbe Westen“: Erdogan zeigt sich entsetzt über Polizeigewalt

[14:35] Der Mitdenker:
Ha, ha, ha, selten so gelacht. Ein Demokratt wundert sich über einen anderen Demokratten, derweil sind sie doch Beide übelstes Natterngezücht und wenn der kleine Franzmann blank zieht, dann sind wir noch gar nicht so sicher, wer mehr Tote seines Volkes auf dem Gewissen haben wird.

Auf diese Gelegenheit des Zurückschlagens hat der Sultan wohl gewartet.WE.


Neu: 2018-12-08:

[14:00] Schall und Rauch: Japan in Chaos nach Mobilfunknetzausfall

Ein Artikel über die infrastrukturelle und psychische Abhängigkeit von Smartphone und Mobilfunk.


Neu: 2018-12-07:

[14:15] Focus: Horrende Inflation erreicht Grundnahrungsmittel Preis springt fast 50 Prozent hoch: Wie Zwiebeln Erdogan zu Fall bringen könnten

[9:40] PP: Venezuela: Geheimdienst verschleppt Auslandskorrespondent der „Jungen Freiheit“

Bis jetzt hat kein deutsches Mainstreammedium darüber berichtet.


Neu: 2018-12-05:

[17:00] Jouwatch: Ukraine: US-Militärdienstleister sucht Geheimagenten – es droht ein False Flags und Fake News-Krieg

Das heutige Regime hat das Land total ruiniert. Russland ruft!WE.


Neu: 2018-12-03:

[8:25] Gatestone Institut: Die Türkei löscht die christliche Kultur des besetzten Zypern aus

[8:50] Krimpartisan:

Es gibt ein beeindruckendes Buch darüber: Chotzakoglou: Geplündert-Geschändet-Verwüstet: Religiöse Denkmäler im türkisch besetzten Zypern (ISBN 978-9963-253-00-5, 2013). Dieses Buch gibt es auch in deutscher Übersetzung und es zeigt wie barbarisch die Türken und allgemein Mohammedaner die christliche Welt zerstören!!! Das Buch müßte jedem Schüler (von den wenigen, die es noch gibt...) als Pflichtlektüre gegeben werden!


Neu: 2018-12-02:

[14:30] Der Pirat zu MH370 BREAKTHROUGH: Families prepare to unveil new evidence as plane parts ‘FOUND’

In der letzten Woche gab es wieder reihenweise Aufwärmungen, insbesondere in englischsprachigen Medien!

Die Frage ist nun, ob dieses Flugzeug mit einer Atombombe an Bord in niedriger Höhe über New York erscheint, oder in grosser Höhe. Laut Finanzkaufmann bereitet sich die US-Luftfahrtaufsicht gerade auf einen massiven EMP-Anschlag vor. Anytime now.WE.

PS: das Economist-Cover ist in Spiegelschrift, man muss es drehen, um es lesen zu können.

[16:20] Leserkommentar-DE:
Das muss gar nicht über New York erscheinen, es reicht von irgendwo auf dem Atlantik eine Rakete abzufeuern.

Wie es wirklich gemacht wird, ist eine andere Sache. Aber MH370 wird in der offiziellen Story eine grosse Rolle spielen.WE.


Neu: 2018-11-29:

[13:20] Ureinwohner in Indien: Die Sentinelesen und das Recht auf Selbsteigentum


Neu: 2018-11-28:

[20:05] In Hongkong: Kowloon City die ummauerte Stadt – so soll Deutschland nach erfolgreicher Umsiedlung von Millionen Migranten aussehen


Neu: 2018-11-27:

[14:15] ET: Die ganze Wahrheit über den ANC (Teil 2): Winnie Mandela und die „Halskrausen“-Morde

[9:45] Der Professor zum blauen Kommentar unter dem gestrigen Artikel über Haiti: 

.... und um Länder unter Kontrolle zu bringen. Ich kann mich noch gut an das Haitidesaster erinnern, "Hilfsorganisationen" deren Mitglieder die angebliche Hilfe zum organisierten Ausleben pädophiler Neigungen benutzt haben. Unorganisierte Hilfslieferungen, die erst zum Entstehen mafiaähnlicher Strukturen beigetragen haben und der Mangel jeder Eigeninitiative der Bevölkerung. So wurde ein Jahr nach dem Erbeben ein Markt gezeigt, der auf einem kleinen Platz auf den Häusertrümmern abgehalten wurde. In einem Nachmittag hätten die dort herumlungernden jungen Männer den Schutt zumindest zur Seite, auf einen Haufen räumen können- ohne schweres Gerät! Statdessen hat man auf Hilfsorganisationen gewartet, die mit enormem finanziellen Aufwand das getan haben, was man auch selber hätte tun können.

Warum soll die Bevölkerung arbeiten, wenn die Elite stiehlt?WE.


Neu: 2018-11-26:

[18:35] Leserzuschrift-CH zu Haitis Elite stiehlt bis zu 3,8 Milliarden Dollar – Zehntausende Demonstranten legen das Land lahm

Im ärmsten Staat der westlichen Hemisphäre demonstriert die Bevölkerung gegen die politische Elite. Mehrere Personen wurden getötet. Der Präsident schweigt seit Tagen.

Niemand soll sagen, man wisse von Nichts! Auch die weltweit gesammelten Hilfsgelder des durch „Naturkatastrophen“ heimgesuchten Haiti verschwanden in den Taschen habgieriger, korrupter Politiker (Clinton Foundation) und Mächtiger, die ihren Raubzug damit noch aufbesserten.

[20:00] Dazu gibt es die Entwicklungshilfe wirklich - damit wir brennen dürfen.WE.
 

[15:40] ET: Migranten warfen Steine am Grenzzaun – US-Grenzschützer konnten die Angriffe abwehren

[8:00] ET: Hunderte Illegale stürmen Grenze zur USA – Mexiko droht gewalttätigen Migranten mit Abschiebung


Neu: 2018-11-24:

[10:35] ET: Radikaler Kleriker in Pakistan nach Protesten wegen Asia Bibi festgenommen

[10:05] ET: Bystron: Steinmeier schwärmt in Südafrika vom „Zusammenleben in Vielfalt“ und ignoriert die Morde an den weißen Farmern

[9:15] OE24: Wollen Saudis jetzt eine Atombombe?

Wie die 'New York Times' berichtet, gibt es mehrere Anzeichen dafür, dass Kronprinz Mohammed bin Salman den Bau einer Atombombe vorantreiben möchte. Vor dem brisanten Fall Khashoggi, in dem der Kronprinz aufgrund von Behauptungen der CIA unter Verdacht steht, den Mord veranlasst zu haben, verhandelte er mit den USA über einen möglichen Kauf von Bauplänen für Atomkraftwerke.

Eine weitere Grossterror-Spur wird auf Saudiarabien gelegt. Es ist unwahrscheinlich, dass die Saudis den Bau einer Atombombe schaffen würden. Aber sie könnten welche kaufen, etwa von Pakistan, dessen Atomprogramm die Saudis vermutlich finanziert haben.WE.


Neu: 2018-11-23:

[12:30] ET: Hunderte illegale Migranten in Tijuana fordern Einlass in die USA – US-Armee schützt die Grenze


Neu: 2018-11-21:

[14:10] MB: Von der Verschwörungstheorie zur Tatsache: Auch die mexikanische Migrantenkarawane wird finanziert von George Soros

[13:25] Konterrevolution: Komoren, Mayotte, Madagaskar: Frankreichs undurchsichtiges Spiel in Übersee

[7:35] Krone: Unruhe im Königshaus: Bringen Rivalen Saudi-Kronprinz Mohammed zu Fall?

Inmitten des Aufruhrs rund um die Ermordung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi wächst im saudischen Königshaus offenbar der Widerstand gegen Kronprinz Mohammed bin Salman. Mehrere Mitglieder des Hauses Al-Saud würden Vorbereitungen treffen, um zu verhindern, dass der Kronprinz König werde, sagten drei Insider aus dem Umfeld des Königshauses.

In Artikel steht, das die USA auch seine Ablöse als Kronprinz wollen. Kommt jetzt seine persönliche Rache via Grossterror? Die Öffentlichkeit würde es verstehen.WE.

[14:45] Leserkommentar-AT:
Das ist der Kronprinz, Sohn von König Salman, dessen Vater den Frauen das Autofahren erlaubt hat. So wie es aussieht ist wohl der Kronprinz der Motor hinter dieser und anderen Reformen. Dann ist klar, dass ihn die radikalen Moslem stürzen wollen, da noch mehr Reformen folgen sollen, dass einigen gegen den Strich geht. Wenn er abgesägt wird, dann kann der mehr weltoffene Kronprinz nicht König werden.

Dass es in der Königsfamilie massive Kämpfe gibt, ist ja bekannt. Uns interessieren aber die Aspekte, die mit dem Systemwechsel zu tun haben.WE.


Neu: 2018-11-20:

[19:40] ET: Psychologische Kriegsführung gegen Südafrika (Teil 2): Verrat von Innen

[13:50] Leserzuschrift-DE: Mexiko:

Zum gestrigen Thema "Mexiko ein failed state?": Mein ehemaliger Arbeitgeber (DAX-Konzern) legte seine Produktion aus Brasilien und USA in Mexiko zusammen. Fast alle lang gedienten und guten Mitarbeiter verließen das Unternehmen, nur die Dumpfnasen zogen mit nach Mexiko. Der Versuchsleiter aus Deutschland sollte dort 4 Wochen den Versuch aufbauen. Hierzu hatte man ein Zimmer in einem abgesperrten Sicherheitsgelände gebucht. In der ersten Nacht brachen Männer ins Nachbarzimmer ein und erschossen den dortigen Bewohner noch im Bett. Er ging darauf in eine andere Wohnanlage, da diese scheinbar nicht so sicher war. Am dritten Tage wurde wieder der Nachbar vor seiner Tür mit Messerstichen niedergestreckt. Diese Tat mußte er in seinem Zimmer mit anhören.

Daraufhin wechselte er wieder sein Quartier und ging ins Hilton, ab da an hatte er Ruhe. Jedoch sagte er, war die lange Fahrt vom Hotel in die Firma ein Höllenritt. Auch mußte die Firma Erpressungsgelder bezahlen, damit die Firma oder ihre Mitarbeiter unbeschadet blieben. Was die Geschäftsführung dazu geritten hat nach Mexiko umzusiedeln war uns Allen unverständlich. Aber auch der Aufbau eines Werkes in Indien ist mir bis heute unerklärlich, da weder die Strom- und Gasversorgung sichergestellt werden konnte.

Mexiko und DAX-Konzern...das passt zusammen.
 

[13:05] Leserkommentar-DE zum gestrigen Artikel über den Sklavenmarkt auf FB (15 Uhr):

Sollen doch die Afrikaner ihre kulturellen Besonderheiten ausleben und ihre Nachkommenschaft verschachern. Das hat sicher lange Tradition. Beachtlich finde ich die Bemerkung im Artikel, dass Fratzenbuch den ganzen Vorgang erst nach der erfolgreichen Hochzeit gelöscht hat. Ich glaube nicht, dass die Sittenwächter hier versagt haben. Ich sehe das eher als Beweis für die politisch korrekte Doppelmoral - gelungene Diskreditierung, würde ich sagen...
 

[8:00] NTV: "Führung ist ein rote Linie" Riad weist CIA-Vorwürfe zu Khashoggi zurück

Noch immer ist nicht klar, wer hinter der Ermordung des saudischen Regimekritikers Khashoggi steckt. Die CIA verdächtigt offenbar den Thronfolger persönlich, die Tat angeordnet zu haben. Diesen Anschuldigungen widerspricht Riad nun vehement.

Heute soll der CIA-Bericht rauskommen. In Wirklichkeit geht es darum, eine Spur auf Saudiarabien als Auslöser des Systemwechsels vorab zu legen. Sehen wir bald etwas?WE.

[14:45] Leserkommentar-AT:
Ehrlich gesagt, wären die Türken die plausibleren für den Auslöser. Leben hier, radikalisieren sich in Moscheen, vermehren sich, verhalten sich unverschämt, plündern die Sozialsysteme und das Volk erlebt es persönlich. Aber Saudi-Arabien?

Man kann es schon fast riechen. Wir werden einen "Racheakt durch Saudiarabien" an den USA sehen, weil die CIA das veröffentlicht. Das kann eigentlich nur der Grossterror sein. Danach kann Erdogan ruhig seinen Angriffsbefehl geben.WE.


Neu: 2018-11-19:

[17:00] ET: Die „Karawane“ der Betrogenen: Präsident von Honduras spricht von getäuschten Menschen, aus politischen und kriminellen Zwecken belogen

[15:00] So ist Afrika: „Sklavenmarkt“ auf Facebook: Mädchen für 500 Kühe und drei Autos versteigert

[17:00] Der Schrauber:
Da soll noch einer sagen, dort seien Frauen nichts wert! 500 Kühe und drei Autos, dazu noch über 8000 Euro für eine 17-Jährige. Und in dem Harem eines solchen Geschäftsmannes braucht sie sicher nicht groß arbeiten, der hat dazu noch Angestellte.
Die 14 oder 15 Jährigen Mädels aus deutschem Kredithausadel werden für lau Merkels bärtigen Subhumanoiden zum Fraß vorgeworfen, nur für einen wohlwollenden Blick irgendwelcher Bürgermeister oder Lehrer, siehe auch Kandel, was ja beileibe kein Einzelfall ist.
Während die erwachsenen Mädels also dort noch einen anerkannten Preis haben, verschachert der verkommene Deutschmichel seine pubertierenden Töchter für lau.

Im Artikel interessant: der unterlegene Bieter wollte mit deutscher Entwicklungshilfe zahlen.WE.

[18:15] Der Bondaffe:
Bei einer bestimmten Klientel hier im Land würde der Händler sogar noch etwas drauflegen, um diese Art der Ware schnellstmöglich loszubekommen. Mitsamt den bösen Geistern und Ideologien. Nur schnell verkaufen.

Bei den Grüninnen...
 

[8:10] LP: Trauriger Rekord in Mexiko: Fast einhundert Morde pro Tag

Angesichts dieser Zahlen muss man Mexiko wohl schon als failed state bezeichnen.


Neu: 2018-11-18:

[19:30] Der Pirat zu US-GEHEIMDIENST CIA IST SICHER Horror-Scheich befahl den Mord an Khashoggi

Dieser Artikel liest sich wie ein Ultimatum gegenüber Saudi Arabien. Man könnte meinen, dass eine Aktion provoziert werden soll! Warten wir es ab, was am Dienstag passiert!

Nein, es soll nur eine Erklärung, für das was kommt, geschaffen werden. Anytime now.WE.
 

[11:20] ET: Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana – Trump: Warum tragen sie stolz ihre Nationalfahnen?

[10:00] Leserzuschrift-DE zu JPOST: DEUTSCHE KANZLERIN ÜBTE AUCH DRUCK AUF ANDERE EUROPÄISCHE POLITIKER AUS Merkel drängte Rumänien, Botschaft nicht nach Jerusalem zu verlegen

“Nach Merkels Intervention forderte der rumänische Präsident die pro-israelische Premierministerin Viorica Dancila auf, wegen ihres Einsatzes, die Botschaft nach Jerusalem zu verlagern, zurückzutreten.” Erklärung für Merkels Intervention: Merkels (Herz-)Agenda ist die Agenda des Imports von Moslems, die Unterstützung der Palästinenser und der Hass auf Trump, weil dieser mit America First den Weltkommunismus / die neue Weltordnung verhindert. Gleiches gilt für Israel, welches sich als Staat in der Umgebung von islamischen Ländern behaupten will. Die neue Weltordnung hasst Staaten, die sich der Selbstaufgabe widersetzen. Dazu gehören nun die USA und ganz besonders Israel. Merkel ist nicht per se Judenfeindlich, sondern hier geht es um den STAAT Israel. Diesen hasst das Merkel!

Was geht es die Merkel an, wenn ein Staat seine Botschaft nach Jerusalem verlegt? Absolut nichts. So viel zu den Gerüchten, Merkel sei Jüdin oder israelische Staatsbürgerin. Dann würde sie das nicht tun.WE.


Neu: 2018-11-17:

[14:00] Der Professor zu Venezuela is rolling out a new ID card manufactured in China that can track, reward, and punish citizens

Das chinesische Modell zur sozialen Überwachung wird zum Exportschlager. Venezuela hat chinesische Technologie für eine "Vaterlandskarte" gekauft um die verarmte Bevölkerung zu kontrollieren. Überwachen, belohnen, bestrafen: wer in dem heruntergewirtschafteten sozialistischen Musterstaat irgend etwas vom Staat braucht, oder auch ein Bankkonto eröffnen will, wird um die "Vaterlandkarte" nicht herumkommen.

In riesigen Datenbanken soll dann alles über den Bürger gespeichert werden: soziales, politisches und finanzielles Verhalten, medizinische Daten und das Wahlverhalten. Erst verarmen, dann erpressen: Bürger ohne "Vaterlandskarte" werden einfach weniger Rechte haben- vielleicht sogar verhungern müssen. Aktuell in Venezuela- wann ist die EU soweit?
 

[9:10] ET: Über 2000 Migranten in Tijuana angekommen – Bürgermeister: Diese „Horde“ ist Teil eines „aggressiven Plans“


Neu: 2018-11-16:

[14:00] ET: Fast am Ziel: Tausende Mittelamerikaner nähern sich den USA – Krawalle befürchtet


Neu: 2018-11-15:

[13:55] RT: Mo(r)derat? Rebell aus Freier Syrischer Armee begeht Ehrenmord an Schwester vor laufender Kamera

Hier sind sie, die von MSM & Co. gefeierten Rebellen...


Neu: 2018-11-10:

[16:10] Ist sicher ein Aufwärmer: Der Fall Khashoggi Erdogan: Bundesregierung kennt Audio-Mitschnitt des Mordes

[13:35] Leserzuschrift-CH zu Weiße Südafrikaner werden bei Jobprogramm ausgesperrt

Dafür gibt es nur eine Lösung: Diesen Shithole-Kontinent sofort sich selbst überlassen und alle Errungenschaften der Weißen stoppen.


Neu: 2018-11-08:

[8:20] Will sich Maduro berreichern? Bank of England rückt Gold Venezuelas nicht heraus

[8:10] Bild: SIE KAUFEN FIRMEN UND DAS SCHWEIGEN IHRER KRITIKER So skrupellos steckt China sich Afrika in die Tasche


Neu: 2018-11-07:

[12:30] Pakistan: Asia Bibis Ehemann fleht um Hilfe – der Westen bleibt stumm

Ashiq Masih, der Ehemann der pakistanischen Christin Asia Bibi, fleht die westliche Welt um Asyl an. Seine Familie sei angesichts der Todesdrohungen so verängstigt, dass sie sich nicht mehr aus dem Haus trauen, erklärte Masih.

Scheinbar entspricht sie nicht den westlichen Vorstellungen eines "Flüchtlings".

[13:10] Krimpartisan:

Möge Gott dieser armen Frau helfen. Und möge Gott die westliche Welt in der heutigen Form vernichten!

[13:15] Leserkommentar-DE:

Ein klarer Fall für Marx und Bettvorlegerstrom, die Vorkämpfer für alle Notleidenen und Verfolgten im Universum. Dummerweise sind diese Leute Christen, dafür können die beiden Chefislamisierer dann doch nichts tun.

[13:30] Dazu passend: Die hässliche Fratze hinter der humanitären Maske
 

[10:05] ET: Tausende Mittelamerikaner beantragen Asyl in Mexiko


Neu: 2018-11-06:

[15:45] WB: „Pakt der Wölfe“: Israel erwägt jetzt Ausstieg aus Migrations-Pakt

Neben Israel überlegen auch Japan, Italien, Dänemark, Polen, Tschechien, und die Schweiz, aus dem Pakt auszusteigen. Auch in Slowenien wird laut Medienberichten jetzt ein „Nein“ zum Migrationspakt öffentlich diskutiert!

Viele Wunschländer der Migranten bleiben dann nicht mehr übrig.

[17:30] Leserkommentar-DE:

Mich würde nicht wundern wenn am Schluss nur noch Deutschland und vielleicht Schweden und Frankreich am Pakt festhalten. Offensichtlicher kann man es dann für die Massen nicht mehr machen. Auch eine Nummer aus dem Drehbuch.

[19:20] Ja, das ist auch etwas aus dem Drehbuch. Wir sollen noch einmal sehen, wer die Volksverräter sind.WE.


Neu: 2018-11-05:

[12:50] ET: Hunderte mittelamerikanische Migranten in Mexiko-Stadt angelangt – Randale an Grenze


Neu: 2018-11-03:

[16:10] Leserzuschrift-AT zu Aus Sicherheitsgründen: Freigesprochene Christin: Anwalt verließ Pakistan

Was für ein “failed state”, – aber UNO-Mitglied. Ein “Rechtsstaat”, in dem die Anwälte von Christen um ihr Leben fürchten und Christen in jeder Minute ihres Lebens mit dem Tod bedroht sind. Ein fanatischer Mob, der flächendeckend das ganze Land lahm legt, nur weil eine Christin vom Gericht (noch) nicht zum Tode verurteilt worden ist. Wo bleibt die internationale Ächtung? Wo bleiben die Sanktionen? Und welcher Mensch soll noch Respekt oder gar Toleranz für eine derartige “Religion” aufbringen können?

Vor 50 Jahren war der Islam auch in Pakistan sicher nicht so fanatisch wie heute.WE.
 

[10:55] Danisch: Hat sich Neuseeland verändert?

[9:00] NTV: Order kam von "höchsten Ebenen" Erdogan: Riad befahl Khashoggis Tötung

Also wird die Sache wieder aufgewärmt, damit sie nicht aus dem Gedächtnis der Masse verschwindet.WE.


Neu: 2018-11-02:

[14:50] ET: Bolsonaros erste Rede an die Nation: „Wir werden Brasilien entfesseln“

[12:10] Leserzuschrift-DE zu Türkei: Hunderttausende Syrer gehen zurück – Nationalmuseum wieder eröffnet

In Deutschland wäre es besser Flüchtling zu sein, als Deutscher wird man hier schlechter behandelt. Deswegen interessiert es keinen dieser Goldstücke, was in ihrem Land passiert.
 

[9:05] Von Mises Institut: „Die Weltpresse hat sich in Bolsonaro genauso getäuscht wie 2016 bei Trump“

[14:00] Leserkommentar zum Artikel:

Besonders die linke Presse und der "Deep State", durch die "Sekte" PT/Lula in den öffentlichen Institutionen, in den letzten 16 Jahren, vermehrt, infiltriert, versucht mit allen Mitteln den neuen Präsidentem Bolsonaro zu diskreditieren!

Das Volk hat, aber, anders entschieden. Gott sei Dank! Die linke PT hat nie was vom Volkswillen gehalten und sogar, aktiv, versucht den Rechtsstaat auszuhebeln. Milliarden an Subventionsgeldern sind in den Stimmenkauf (NordOsten), in andere südamerikanische Länder (Komplizen) und in die eigenen Taschen (endemische Korruption) und der Vasallen, geflossen. Gegenteilig, der nationalen Interessen dieses gegängelten, aber mutigem und lebensfrohen Volkes! Das Beamtentum hat ungeniert die Rolle der alten Kolonialherren eingenommen, haben sich, "eigenhändig", als der "Neue Adel" tituliert und gefühlt! Eine privilegierte Oberklasse!

Diesem Hoax ist ein Riegel vorgeschoben worden. Man kann dem bras. Volk für seinen Selbsterhaltungsinstinkt, nur, gratulieren. Es wollte und will kein zweites Venezuela werden! Nicht nur die Beamtenelite, wie auch alle andren "sogenannten" Eliten, im Lande, werden umdenken müssen. "Brasilien (Das Volk) First!"

Bolsonaro ist mit der Einbeziehung des Richters/Juristen Sergio Moro (dem Vater des Korruptionskampfes), als SuperJustizMinister eine Punktlandung geglückt. Das Land wacht euphorisch auf: "The Day After". Moro ist der Held Brasiliens und gibt dem Präsidenten eine bisher unvorstellbare Glaubwürdigkeit. Natürlich gehört, auch er zur obigen Elite. Mal sehn, ob er sich selbst "entweiht"!?

Spätestens bei der nächsten Wahl, sollte sich noch stattfinden, dürfte wieder die Linke Seite an die Macht kommen. Besonders dann, wenn die Reformen hart sind.WE.
 

[8:40] Der Bondaffe zum gestrigen Artikel über Südafrika: 

Im Mainsteam-Welt-Artikel geht es vorrangig um das Theam "Sex", wichtiger wäre aber das Thema "AIDS". Mittel- und langfristig geht das nicht gut. Bei dieser AIDS bzw. HIV-Umschlagsgeschwindigkeit der Busfahrer mit den jungen Mädchen rottet sich plötzlich eine ganze Generation von selbst aus. HIV würde Disziplin sich selbst gegenüber verlangen, aber das bei den Schwarzen nicht so einfach wie es scheint. Es ist auch eine Einstellung "Nach mir die Sintflut" und die "Sintflut der Hormone" mag keiner bändigen. Ab einer gewissen Durchseuchungsrate sollte es kein Zurück mehr geben. Treffen tut es die Armen. Mittlerweile dürfte die Bevölkerung schon gut durchseucht sein.

Wieder sehe ich einen großen Plan. Ganze Länder werden entvölkert, ganz ohne Zutun von außen. Solange es noch Präventionsmaßnahmen und internationale ärztliche Hilfsmaßnahmen gibt, mag die Verbreitung eingeschränkt bleiben. Ich denke, bei der gegenwärtigen Bevölkerungsexplosion in Afrika wird es Mutter Natur wieder einrichten und für eine entsprechende Dezimierung sorgen.

Beispiele für das grausame Wirken von sexuell übertragbaren Krankheiten gibt es genügend. Sehr spannend finde ich die Geschichte der Verbreitung der Syphilis im Mittelalter und wer alles davon betroffen war. Im übrigen ist es einfach. Ein HIV-Virus bekommt man nicht so einfach, z.B. durch die Luft fliegende Erreger. HIV muß man sich erst holen. Je jünger die Taxi-Queens also sind und je schneller sie sich mit HIV infizieren, desto schneller sollte die weitere Verbreitung gehen. AIDS ist ein Langzeitprojekt. Es können 10 Jahre und mehr bis zur Ausbildung des Voll-Krankheitsbildes werden. Südafrika dürften noch üblere Zeiten erwarten.

[9:40] Leserkommentar-AT zum Bondaffen:

Irgendwie kann das aber nicht stimmen. Die haben neben Aids auch noch Ebola und viele andere Krankheiten und trotzdem explodiert die Bevölkerungszahl und nimmt ständig zu. Die Afrikaner zeugen schneller Kinder als das sie durch Krankheiten sterben.
PS: Dann hätte man aber Europa vor 20 Jahren mit den Afrikaner fluten müssen. Heute sind die Medikamente soweit für uns hergerichtet, dass man damit sehr alt werden kann.

[9:45] Die Zuschrift vom Bondaffen zeigt eindeutig, dass Afrika wieder weisse Kolonialherren braucht, Die müssen da unten auch wieder für Zucht und Ordnung sorgen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Auch in Afrika pressiert es ganz gewaltig, daß die Schutzmächte wieder übernehmen. Die Enteignungen an Farmern schwappen nun auf Namibia über. Ich weiß von Jagdfarmen, was hier zerstört wird, wenn die Neger wüten dürfen. Viele Freunde berichten mir, wie schön es dort ist, wie kultiviert das Land von den Nachfahren der Deutschen Schutztruppen wurde. Es ist wirklich allerhöchste Zeit. Siehe Südafrika. Heia Safari!

Weisse Chefs müssen wieder her. Ab Anfang kommenden Jahres soll es losgehen.WE.

[12:25] Leserkommentar-DE:

Zu der AIDS-Epedemie ist zu sagen, daß es in Südafrika jede Menge AIDS-Waisen gibt, die völlig verwahrlost aufwachsen und daher noch früher selber Kinder bekommen. Daher hat man den Anschein, daß die durch höhere Reproduktion den Schwund ausgleichen, aber was nachwächst ist noch schlechter als der Rest der Bevölkerung. Das große Sterben wird erst noch kommen- Die Bevölkerungsexplosion seit 1900 konnte erst stattfinden, seit der weiße Mann denen die Nahrung produziert hat, selber sind die meisten Hirten-Nomaden, und die brauchen sehr viel Fläche, ganz Afrika kann nur einige Millionen auf diese Lebensweise ernähren, alles andere ist künstlich am Leben gehalten.

[13:50] Leserkommentar-DE zum Kommenter 12:25:

Es ist nicht nur die Nahrung. Früher bekam die Negermama 10 Kinder, 3 hat der Löwe gefressen, und 4 starben an Krankheiten, 3 haben überlebt. Dann kam der weiße Mann, dezimierte die Löwen und brachte Antibiotikum und andere Medizin, so daß davon jetzt 7 überleben. Die haben natürlich Hunger, und kochen mit Holz ihre Suppe. Dann kamen die Gutmenschen, und sagten ihnen, daß sie damit aufhören sollen. Darauf fragten sie, wie sie stattdessen satt werden sollen. Darauf sagten die Gutmenschen, sie sollen nach Germanistan gehen, denn die Weißen sind an allem Schuld.
Sind sie auch! Wieso haben sie die Löwen sinnlos abgeknallt und den Negern Medikamente geschenkt?

Tolle Parabel!WE.


Neu: 2018-11-01:

[20:10] Leserzuschrift-DE zu Busfahrer bringen Mädchen nur gegen Sex zur Schule

Mädchen aus den Armenvierteln Südafrikas können sich die Fahrt zur Schule oft nicht leisten. Busfahrer nutzen das aus. (...) Das Phänomen der "Taxi-Queens" ist einer der Gründe dafür, dass sich in Südafrika jeden Tag fast 300 junge Frauen im Alter von 15 bis 24 neu mit HIV anstecken.

Diese Fakten sollten sich die Gutmenschen und Refugee-Gestörten genauer zu Gemüte führen, denn mit den Migranten aus Afrika kommen auch deren Gewohnheiten und ihre unfassbaren Einstellungen zu Frauen und Kindern. Es sind Verbrecher, die uns derartige Verhaltensweisen von Fremden auch noch als kulturelle Bereicherungen verkauft haben. Diese Verhaltensweisen sind in Afrika WEIT verbreitet, ganz sicher keine Einzelfälle und damit explizit Bestandteile dieser "Kulturen". Und genau das passt überhaupt nicht zu Europa!
 

[14:40] RT: Wie brasilianische Militärs Jair Bolsonaro zum Präsidentschaftskandidaten aufbauten

[10:45] ET: Radikale Muslime protestieren gegen Freispruch von Christin – Pakistan lahmgelegt

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at