Informationen Welt

Informationen zu Ländern ausserhalb Europas, Chinas und den USA.

Neu: 2019-06-19:

[18:30] TO: Tod im Gericht Erdogan: Ägyptens Ex-Präsident Mursi wurde umgebracht

Dieser Hetzer Erdogan...
 

[9:05] Jouwatch: Auch Kanadier wollen weniger Einwanderung

[14:30] Der Mitdenker:
Die ganze Welt will weniger Einwanderung, nur Volksverräterland nicht. Ich ahne Schlimmes ...

Die Völker wollen weniger Einwanderung, dir Politik nicht. Hier ist ein gutes Beispiel.WE.


Neu: 2019-06-18:

[12:00] GFP: Vor dem Scheitern

Iran wird in neun Tagen erstmals gegen das Atomabkommen vom Juli 2015 verstoßen. Dies kündigt ein Sprecher der iranischen Atomenergiebehörde an. Wie der Sprecher am gestrigen Montag mitteilte, hat Teheran die Urananreicherung im vergangenen Monat wieder so weit hochgefahren, dass es am 27. Juni die Menge von 300 Kilogramm leicht angereicherten Urans, deren Besitz das Atomabkommen gestattet, überschreiten wird.

Vermutlich hat sich der Iran nie an dieses Abkommen gehalten und fleissig waffenfähiges Uran angereichert. Vor einigen Wochen haben wir ein Video über den "Massive Earth Penetrator" auf der Seite Kriege verlinkt. Soetwas könnte jederzeit den iranischen Atombombenbau beenden.WE.


Neu: 2019-06-17:

[19:35] ET: Tod im Gericht: Ägyptens umstrittener Ex-Präsident Mursi gestorben

[7:30] Mises.de: Die kubanischen Sozialisten rationieren das Essen


Neu: 2019-06-16:

[10:25] Gatestone: Die neue gewalttätige politische Kultur der Türkei


Neu: 2019-06-15:

[8:40] ET: Von einer lokalen Guerilla zur weltweiten Drogenmafia – Der Westen, der Iran und die Hisbollah

[13:25] Ramstein-Beobachter:
Ein sehr guter Artikel von ET, der im Wesentlichen beschreibt, was ich vor Wochen schon geschrieben hatte. Es ging nie um einen "Atom-Deal". Es ging um Drogenhandel, mit dem sich der Deep State finanziert. Vor dem Abschluss der Verhandlungen hatte sogar der deutsche Mainstream über die Hintergründe berichtet, bis er dann eingebremst wurde.
Jetzt wird es langsam interessant, denn noch steht aus wer auf den Schmiergeldlisten der Mullahs steht. Dass sich die Hisbollah in Deutschland ungestört ausbreiten konnte, lässt aber mehr als tief blicken.

Dass etwa Geheimdienste auch des Westens im Drogenhandel mitmischen, ist bekannt.WE.


Neu: 2019-06-13:

[11:15] ET: Galoppierende Inflation in Venezuela: Venezolanische Zentralbank gibt neue Banknoten aus

[10:10] Staatsstreich: Über alles, was man noch nie über den Persischen Golf wissen wollte

Laut Medienberichten brennen dort gerade 2 Öltanker.WE.


Neu: 2019-06-11:

[18:15] NTV: Karikatur samt Hakenkreuz Irans Presse zeigt Maas mit Hitlerbart

Das armseelige Maas-Männchen wird nicht nur verhöhnt, es weiss auch nicht, was gespielt wird.WE.

[18:30] Krimpartisan:
Da ist er aber viel zu gut bei weggekommen...hatte noch einen freundlicheren Kommentar...

[19:45] Ramstein-Beobachter:
Mir wäre es lieber, wenn die iranische Presse endlich die Liste der Schmiergeldempfänger aus der EU veröffentlichen würden, welche den Iran-Deal erst möglich gemacht hatten. Ich habe das Gefühl, dass wir es sehr bald erleben werden. Wegen dem geringen Handelsvolumen, das Deutschland und die EU mit dem Iran haben, war der bestimmt nicht dort unten.

Das werden die Mullahs nicht tun, denn sie haben vom Kalifen noch viel mehr kassiert: 3 Flugzeuge voll mit Geld, die Europäer nur 2. Jederzeit sollte der iranische Angriff auf CVN-72 kommen, dann geht es los.WE.
 

[8:00] NTV: "Nukleare Erpressung" USA weisen iranische Drohung zurück

Die Vermittlungsmission von Außenminister Maas in Teheran scheint nicht gefruchtet zu haben: Der Ton im Konflikt zwischen den USA und dem Iran bleibt scharf und unnachgiebig. Maas warnt deshalb mit eindringlichen Worten.

Sarif hatte bei einem Treffen mit Maas in Teheran den USA vorgeworfen, einen "Wirtschaftskrieg" gegen den Iran zu führen. Die Unterstützer dieses Krieges könnten nicht erwarten, "sicher zu bleiben", warnte er.

Wir warten jetzt auf das Schiffe-Versenken durch den Iran. Es wurde uns wieder angekündigt und sollte jederzeit kommen.WE.


Neu: 2019-06-08:

[18:00] Leserzuschrift: Währungsreform in Brasilien:

Als Zeitzeuge, folgende "Währungsreform", die in Brasilien von der Regierung, Collor de Mello, 3/1990 durchgeführt wurde! Über Nacht wurde eine "Neue Währung" aufgelegt (100 :1). Allerdings sehr intelligent, weil der unmittelbare Geldfluss nicht gestoppt wurde. Alle "alten" Geldkonten wurden eingefroren, für 2x Jahre! Neue Geldkto. mit der "Neuen" Währung, wurden bereitgestellt, parallel!

Jeder musste über Nacht mit 100x Einheiten der "Neuen" Währung, die entsprechend von 10.000 der Alten Währung war, wieder von 0 anfangen! ABER, alle alten Rechnungen und Zahlungsverpflichtungen und Gehaltsverpflichtungen, sowie Steuerlasten, konnten von dem "Alten" Geld bezahlt werden! Der Geldumlauf wurde so (+/-) erhalten.
Damit wurde ein Zwischenstadium erwirkt, wo die Währung, de facto, abgewertet wurde, aber die Illusion erhalten blieb, daß die "Alte" Währung noch da war, die dann auch, staatlich, auf 2x Jahre verzinst wurde.

In Wahrheit hatte die Regierung das Volk um 40% enteignet, aber die galoppierende Inflation +/- gestoppt, weil gleichzeitig ein rigoroser Preisstopp verhängt wurde! Die "Alten" Geldnoten wurden einfacht, per Hand, gestempelt, bis dann "Neue" im Umlauf waren, mit "Neuem" Namen, ist klar!
Gewinner waren die Halter von Bargeld !!! und natürlich EM !!! in Brasilien, damals, natürlich, auch, die Halter von US$ Devisen! Die große Masse hatte, wie immer, das Nachsehen!

Man kann erkennen, daß der "Spielwiese" für kriminelle Anwendung der Staatsmacht kaum Grenzen gesetzt sind! Alles ist möglich in einem System, welches keinerlei Vertrauen mehr verdient!

In Südamerika sind solche Sachen üblich, daher halten die Reichen und Wissenden ihr Vermögen meist in USD und im Ausland.WE.


Neu: 2019-06-07:

[14:35] ET: Trump: Iran will reden, das ist gut – Atomwaffen können sie aber nicht haben

Der Iran hat aber Atomwaffen, wir werden bald davon erfahren. Wie der Iran dazu gekommen ist, werden wir auch erfahren. Da werden sich richtige Abgründe auftun. Ich habe Vorab-Informatonen bekommen.WE.


Neu: 2019-06-06:

[15:45] ASR: Schnee im subtropischen Australien

Wo bleibt sie denn, die menschengemachte Klimaerwärmung? Wir hatten einen viel zu kalten Mai und jetzt das.WE.


Neu: 2019-05-31:

[9:50] Kim ist ein irrer Diktator: Nach ergebnislosen USA-Verhandlungen: Nordkorea-Gesandter noch am Flughafen hingerichtet

[16:45] Leserkommentar:
Nach meinen Informationen ist die von Bloomberg verbreitete und von allen Spott- und Quasselmedien sofort gemeldete "Aktion" von Kim Yong-Un eine typische Nullnummer des Deep State.

Warum wohl hat DT Kim 2 mal getroffen?WE.


Neu: 2019-05-30:

[16:30] ET: Für Freiheit, gegen Kopftuchzwang: Der lange Kampf der Frauen im Iran – Gefangen in der Religionsdiktatur

Bald kommt die Befreiung und den Mullahs werden wahrscheinlich die Bärte abgebrannt.WE.
 

[8:10] NTV: "Massenselbstmord" in Israel Knesset stimmt für Neuwahlen im September

Es geht um die Privilegien der Ultraorthodoxen, die nicht arbeiten wollen und keinen Militärdienst leisten wollen. Israel wird wohl auch ein Königreich werden.WE.


Neu: 2019-05-25:

[18:15] Nachtwächter: “Ehrengast“ des japanischen Kaisers: Donald Trump in Japan


Neu: 2019-05-21:

[15:00] Bild: Iran fährt Uran-Produktion massiv hoch Wie nah sind die Mullahs an der Atombombe?

Wenn es so kommt, wie in meinem vorigen Artikel beschrieben, wird die Welt verstehen, dass der Iran die Atombombe bereits einsatzbereit hat.WE.

[17:45] Der Bondaffe:
Lange genug hatten alle "Schurkenstaaten" dieser Welt viel Zeit, um sich eine A-Bombe zu besorgen. Ob sie damit umgehen können ist eine andere Sache. Mehr als doppelt so wichtig ist es, eine A-Bombe zu haben und damit zu prahlen. Dann kann mit Geheimdienstaktionen diesen Prahlhänsen besser die Schuld in die Schuhe geschoben werden. Atombomben dürften als Massenversichtungswaffen wenig Sinn machen. Aber der gezielte Einsatz gegen systemische Ziele wie die Wall Street, City of London, die BIZ, auch die EZB oder den Vatikan macht allein die Massen an Menschen, die aufeinanderlosgehen weil sie nichts mehr zu verlieren haben, zu Massenvernichtungswaffen.

Der Iran ist als "Atom-Schurke" sehr gut geeignet, da alle glauben werden, dass er den Grossterror gemacht hat. Das ist der wikliche Grund für die kommenden, massiven Luftangriffe auf den Iran.WE.

[19:10] Leserkommentar-DE:
Wer weiß, was der Kalif noch alles in den Iran geliefert hat. Bisher wissen wir nur von Q, daß er palettenweiße Dollarnoten in Milliardenhöhe eingeflogen hat....

Das wird auch  noch alles gross rauskommen.WE.


Neu: 2019-05-20:

[17:15] Nachtwächter: Iran


Neu: 2019-05-19:

[13:15] Staatsstreich: Unvorhergesehen: “Klimaleugner” gewinnen Känguru-Wahl


Neu: 2019-05-18:

[16:15] ET: Niederlande Favorit auf ESC-Sieg – Muslime klagen über „Krach“ beim Beten

Es ist nicht auszuschliessen, dass zu selben Zeit da unten etwas Kriegerisches passiert.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE:
Im TV sagen die, dass der ESC sehr sicher ist und haben die Raketen Abwehrsysteme gezeigt und auch die Hubschrauber in der Luft. Die machen alles, damit nichts passiert.
Man sollte aber jetzt erst recht damit rechnen, das da doch etwas passiert. Möglich wäre es.

Die schiitische Hisbollah hat im Libanon Raketen, die es bis Tel Aviv schaffen. Alle Raketen erwischt das Abwehrsystem sicher nicht. Auch ein iranischer/schiitischer Selbstmord-Bodenangriff ist nicht auszuschliessen. Denn soetwas würde diesen Islamisten einen massiven Prestigeerfolg in der islamischen Welt bieten.WE.
 

[16:00] Venezuela: Im erdölreichsten Land der Welt tagelanges Schlangestehen für Benzin


Neu: 2019-05-16:

[17:35] ET: Iran trifft Vorbereitungen zur Erhöhung der Uranproduktion

Der Iran hat angekündigt, Vorbereitungen zur Erhöhung der Produktion von angereichertem Uran und schwerem Wasser zu treffen.

Schwerwasser-Reaktoren sind zur Stromerzeugung selten. Aber man kann mit ihnen Plutonium erzeugen und auf diese Art Atombomben bauen.WE.


Neu: 2019-05-14:

[18:45] ET: Iran: Unruhen nach Anti-Kopftuch-Protest an Universität in Teheran

Vermutlich läuft gerade der nächste Volksaufstand im Iran an. Die USA bereiten eine Boden-Invasion des Iran vor. Das Mullah-Regime wird das, was jetzt kommt, sicher nicht überleben.WE.
 

[13:00] Der Bondaffe: Türkei - Zins- und Währungsentwicklung:

Die Lage an den türkischen Zins- und Währungsmärkten spitzt sich wieder und weiter zu. Die türkische Lira hat sich drei Tage lang etwas erholt, im Moment erhält man 6,08 TRY für einen US-Dollar. Letzte Woche waren es schon einmal 6,23 Lira. Im Hintergrund muß der Teufel los sein, denn 2jährige türkische Staatsanleihen notieren bei 25,65% Rendite. Das ist ein 10-Jahres-Spitzen-Höchst-Wert. 10jährige Papiere gibt es für 19,67% Rendite. Auf 10-Jahres-Sicht waren "nur" die 21,5% vom August 2018 höher. Das war aber ein kurzfristiger Ausrutscher, im Moment ist es eher trendig.
Wir dürfen gespannt sein, ob es diesmal noch einmal gelingt, diese "alte" Lira zu retten? Eine "Maginot-Linie" ist auf jeden Fall die 20%-Linie bei 10jährigen Papieren. Man muß sich das einmal vorstellen. ZWANZIG Prozent Rendite! Was ist das für ein Schrott? Wie man aus dieser bescheidenen Situation wieder rauskommt? Da helfen entweder Fridays-for-Turkey-Märsche deutscher Schüler oder aber Aktionen wie "Berliner Schüler essen Döner für niedrigere Türkei-Renditen". Ansonsten gibt es keine Lösung zum finanztechnischen und wirtschaftlichen Untergang des Landes.

Noch konnte man die wirkliche Pleite verhindern.WE.


Neu: 2019-05-13:

[14:15] Der Silberfuchs zu gestern (Krise in Cuba)

Ich habe über diesen Artikel von gestern noch einmal nachgedacht. Ich glaube, die Lösung, warum in Cuba noch immer 80% der Lebensmittel eingeführt werden müssen, ist recht einfach. Das Land hat 11,5 Mio. Einwohner und eine Fläche, die nur geringfügig größer als die ehemalige DDR ist. Die Niederschlagsmenge ist relativ gleich übers Jahr verteilt und die Sonnenscheindauer auch. An den natürlichen Gegebenheiten sollte es also nicht liegen. Meine Begründung für Nahrungsmittelknappheit: Es lohnt sich nicht, zu produzieren, weil man für das Geld was man damit erwirtschaftet, nichts kaufen kann und es demzufolge auch nicht lohnt, dieses zu sparen. Wird man "Kapitalist" oder erfolgreicher Bauer, hat man es auch nicht viel besser (oder schlechter) als die restliche Bevölkerung. Es fehlt also an den Anreizen oder es gibt zu viele Restriktionen (für Geschäftsbegründungen) oder beides. Dem Sozialismus ist es einfach wesenseigen -- alle Menschen sollen annähernd gleich wohlhabend sein, sind aber auf niedrigem Nivea annähernd gleich arm.

Das funktioniert nur solange es Devisen für Importe gibt.WE.
 

[12:30] Unbestechliche: Wegen Untätigkeit der EU: Iran setzt zwei Teile des Atomabkommens aus


Neu: 2019-05-12:

[14:00] TO: Krise weckt böse Erinnerungen In Kuba geht die Angst um

Mit Schrecken erinnern sich die Kubaner an die entbehrungsreiche Sonderperiode zurück. Es herrschte Hunger, es gab kaum Strom, viele flohen. Damals stürzte die Sowjetunion, jetzt taumelt das Venezuela.

Ein linker Öl-Lieferant ist schon ausgefallen: Brasilien. Jetzt auch Venezuela.WE.

[16:00] Der Silberfuchs:
Schöner Artikel! Was ich mich frage: Warum muss ein karibisches Land nach diesen Erfahrungen noch immer 80% der Lebensmittel importieren? Und -- Zitat: "Was ist, wenn es morgen nichts mehr gibt? Man muss vorbereiten sein, wenn man jeden Tag etwas zu essen haben will" ... Das hier sollte sich jeder Michel in die Küche hängen!

In Kuba ist wohl sehr viel zusammengebrochen. Ohne geschenktes Öl, das am Weltmarkt verkauft wird, wären diese Importe nicht möglich.WE.


Neu: 2019-05-11:

[16:00] Leserzuschrift: Aktuelles aus Brasilien:

Siehe da, der Ex-Präsident, noch einer, aus BRA, Michel Temer und seine "Gang" sind wieder im Gefängnis. Die Richter, in zweiter Instanz, haben, der monokratischen Entscheidung, der 1. Instanz wider- und dem Antrag der Staatsanwaltschaft, entsprochen. Die Regierung Bolsonaro und sein Justizminister Sergio Morro machen sich keine Freunde unter der Klientel der Linken und korrupten Parlamentariern. Die Reform des Rentensystems steht an und ohne diese hat BRA fertig. Die Ansprüche der öffentlichen Angestellten und Beamten passen, niemals, in den Haushalt dieses Landes. Die Linken und Sozialisten haben 20 Jahre+ die Realität weggeblendet. Allein, dies, schon, ist ein Skandal. Trotzdem, versuchen sie (der hiesige "Deep State"), mit allen Mitteln, ihre Privilegien durchzusetzen. GEGEN die verarmte Bevölkerung !

Nur kleine Beispiele aus dem hiesigen Tagesgeschäft. Das Bundesverfassungsgericht mit 11x Richter, unterhält 2500x Beamte, nur, für seine Dienste, inkl. 40x Fahrer und u.a. Top Zahnarztservice, im Hause! Diese Richtermafia schwelgt im Luxus und selbstbestimmter Unantastbarkeit. Sie erhöhten ihre Diäten für 2019 um 16.4%, bei einer Inflation von weniger als 6% Dazu, ein Landesabgeordneter, z.B., im Staate Sao Paulo erhält EUR 5.000,-Grundgehalt, (Mindestlohn in BRA EUR 225,-) hat, aber das Recht 32x (zweiunddreissig!) "Assistenten" einzustellen. Die BRA Kongressabgeordneten erhalten eine Pension von 7.000/8000,- Euro, wobei der einfache Bürger, im Schnitt, mit Euro 225,- auskommen muss! Wenn Prof. Sinn, D, als Selbstbedienungsladen tituliert, was ist dann BRA!? Eine kolonialistische Diktatur der linken Beamten! Hoch lebe die Heuchelei. Hoch lebe Venezuela!
BRA + Südamerika bräuchte 3x Trumps, um den "Sumpf" zu trocknen!

Da gibt es genügend zu reformieren.WE.
 

[14:00] Focus: Oppositionspolitiker Ekrem Imamoglu Nach nur 17 Tagen im Amt sah Istanbul-Bürgermeister Ausmaße von Erdogans Korruption

Dass das Erdogan-Regime total korrupt ist, ist bekannt. Jetzt kommen Details heraus.WE.


Neu: 2019-05-10:

[13:25] Focus: Weg mit Anleihen, Lira, Aktien! Erdogan wird zum Risiko: Investoren decken sich für Pleite der Türkei ein

Das kann jetzt schnell gehen. Aber die wirkliche "Musik" dürfte sich um den Iran abspielen.WE.
 

[8:00] Guido Grandt: „BLUT – und MILLIARDEN-GRAB AFGHANISTAN“: Dutzende tote deutsche Soldaten & horrende Kosten an Steuergeldern!

[10:00] Der Mitdenker:
"Ach die paar Toten und ein Kleiner - das macht doch nichts, das merkt doch Keiner !" - So würde wohl der Hans Scheibner singen, so er denn noch am Leben wäre. Unsere Söhne sind dort gestorben, damit die Drogenproduktion zu neuen Höchstmengen aufgelaufen ist, das ist doch die Wahrheit. Jede Mutter eines Toten müßte die Bundesregierung verklagen.
Irgendwelche Vollpfosten haben schon Schilder getragen mit "Soldaten sind Mörder". Wie dumm und lächerlich, denn es müßte doch heißen: "Die ReGIERigen sind Mörder" . Deutsche Leben und Deutsches Geld sinnlos verheizt - wie bestochen/bösartig/krank muß man sein, um so etwas, als Pfötchenheber, durchzuwinken.

Was wir hier sehen ist Hassaufbau bei den Moslems auf den Westen.WE.


Neu: 2019-05-09:

[14:00] Unbestechliche: Grausamste Christenverfolgung in Nigeria – und der Papst küsst Moslems die Füße

Dazu passend: Die erstaunliche Entdeckung der Christenverfolgung

[14:15] Krimpartisan:
Das ist jetzt aber früh aufgefallen...Christenverfolgung in Nigeria gibt es seit mindestens 50 Jahren! Und warum soll der Antichrist Moslems nicht die Füße küssen, schwul ist er sowieso...
 

[12:20] Leserzuschrift zu Guatemala & Honduras: Massenexodus in die USA

Man muss sich nur einmal ansehen, wie sich die Bevölkerung in den beiden Ländern entwickelt, dann kennt man die Gründe für Not, Elend und Exodus: In beiden Fällen wächst sie mit jeder Generation um 50%! Mein Gott denke ich mir da, so eine Bevölkerungsexplosion erlebte nicht einmal Europa im 19. Jhd, als die moderne Medizin Verbreitung fand. Damals endete die Expansion der Bevölkerung im Kolonialismus, um die Nahrungsmittelversorgung sicherzustellen und final in zwei desaströsen Weltkriegen, in denen die überzähligen Söhne weggeschossen wurden.

Wie soll das nur enden mit dieser um das drei bis vierfachen der damaligen Entwicklung? Die Geschichte wird kopfschüttelnd auf die vier Jahrzehnte ab 1980 zurückblicken und sich fragen, wie man so einen absehbar selbstmörderischen Mist mit der Afrikahilfe nur umsetzen konnte, ohne dabei gleichzeitig auf die Begrenzung der Kinderzahl zu achten.

[14:20] Leserkommentar-DE:
Bravo. Das müsste noch vor dem “Klimaproblem” als zentralstes Thema überhaupt rangieren. Diese Frage öfters gestellt werden: ... wie stoppt man Bevölkerungswachstum ohne Gewalt? ... wäre die wichtigste Frage an “Erfinder”. Denn wir können noch so sehr punkten mit E-Mobilen, auch diese erfordern Bergbau und Umweltzerstörung. Kultur und Kultursteigerung ist m. M. n. entweder 1) durch Vergrößerung des Kulturraumes (Lösung der früheren Kolonialmächte) oder b) durch Begrenzung der Bevölkerung dauerhaft machbar. Die schlechteste Lösung: Man holt sich ohne Not die dritte Welt ins Haus, welche eine hohe Geburtenrate mitbringt. Ich kenne jetzt so einige früher begehrte Erholungsplätze in Deutschland, die auf 3. Welt-Niveau abgesunken sind, wo man sich als Normalbürger nicht mehr wohl fühlt und wo man nun Kinderreichtum besehen kann. Früher: Gemächlich, leise, fröhlich, leicht bekleidete Frauen. Heute: Kopftuch, lange Gewänder, Gegacker und Geschnatter, exzessives Grillen, fremdländische Laute. Ausgerechnet jenes Problem, welche Kulturnationen eigentlich wegen ihrer Kultur beseitigt haben, holen sie sich durch linke Idioten massenweise ins Land. Das ist irre!

Seid sicher, auch dort wird es eine Bevölkerungsreduktion geben.WE.
 

[8:25] ET: Brasilien: Bolsonaro kürzt Budgetmittel für Klimapolitik um 95 Prozent

[10:10] Krimpartisan:

BRAVO Herr Bolsonaro!!! Zur dringenden Nachahmung weltweit empfohlen. Rottet diese elendigste Lügengeschichte der Menschheitsgeschichte endlich aus! Mit Stumpf und Stiel. Nur Gehirnamputierte können so einen Schwachsinn glauben.


Neu: 2019-05-08:

[14:00] MB: Südafrika wählt... zwischen Not und Elend und wer die kommende Apokalypse im Land politisch begleiten darf

[15:00] Leserkommentar-DE:
Leider ist auch Deutsch Südwestafrika in höchster Gefahr, vor allem die alten deutschen Farmer. Wenn nicht bald ein eiserner Besen kommt. Berichte von aufgewachten Jagdkameraden, die dort regelmäßig vor Ort sind bestätigen mir das. Wir sollten uns Südafrika sehr gut ansehen. Wenn bei uns der eiserne Besen nicht kommt, geht es uns nicht anders. Wir, die weißen Frauen und Männer sind derzeit die am meisten verfolgte und verhaßte Minderheit der Erde.

Das werden alles wieder Kolonien europäischer Mächte.WE.

[17:35] Der Mitdenker:
Den letzten Satz dieser Leserzuschrift bitte in den größten und fettesten Buchstaben, die es gibt, auf Seite 1 aller hiesigen Tageblätter. Das ist nämlich der Exrakt, wenn man die immer tödlicher werdende Flutung bis zum Ende durchdenkt. Der IQ-100-Europäer, von mehr reden wir hier gar nicht, paßt nicht in die Pläne der "Elite". Die wollen Arbeitsameisen züchten und wie wir wissen, werden diese, vermehrt seit 2015, en masse geboren.

Wozu die Flutung mit Moslems und Negern wirklich ist, sollten inzwischen alle verstanden haben.WE.


Neu: 2019-05-07:

[14:00] ET: Erdogan zur Annullierung der Bürgermeisterwahl in Istanbul: „Bester Schritt“ für unser Land

[14:50] Der Bondaffe:
Ein guter Schritt der Solidarität der Türken in Deutschland mit Erdogan sollte es sein, sich sein Gehalt oder die Einkünfte in Türkischen Lira auszahlen zu lassen. Dann würde etwas Phantastisches geschehen. Die Gefolgschaft würde sich schnell auflösen. So schnell wie es gerade der Wechselkurs der türkischen Lira tut. Aktuell bei 6,14 TRY/USD oder 6,88 TRY/EUR ist es nicht weit zu den alten Schrottkursen bei 7 TRY/USD oder 8 TRY/EUR vom August 2018. Die Stärke eines Teils der hier lebenden Türken liegt allein in der Kraft des EUR begründet. Allein mit türkischen Lira kann man sich kein Protzauto leisten.
Wir sehen auch wie Demokratie funktioniert: Sollten die Wahlergebnisse nicht mehr gefälscht werden können, wird eben die Wahl annulliert. Sollte man mit der Währung auch machen: auf "Null" setzen.

Auf Lira dürfte es bei der Bank aber schöne Zinsen geben.WE.

[16:30] Der Bondaffe:
Stimmt Herr Eichelburg, es gibt "Sehr schöne Zinsen" auf türkische Lira. Türkische Staatsanleihen zwischen 2 und 10 Jahren Laufzeit zahlen mittlerweile über 20% Rendite bzw. Zinsen. Dumm nur - das in EUR gerechnet - die "sehr schönen Zinsen" durch den "sehr hohen Kursverlust" der Lira wieder kompensiert werden. Und so kommt Schwung in die Sache. Denn die bereits erwähnten Währungskursziele hätten noch höhere Zinsen/Renditen zur Folge. Wobei man die Kursverluste der festverzinslichen Papiere nicht vergessen darf. Das sind zwei Verlustpositionen: die Währungsverluste und die Kursverluste der Bonds. Tagesgelder wären eine Möglichkeit, allerdings mit dem hohen Risiko eines Bankruns.
Was bleibt dem Inlandstürken übrig? Dollar, Euro oder Gold. Da muß man allerdings erst mal rankommen.

Ja, das Problem haben die Inlandstürken. Es ist nicht zu erwarten, dass deren Einkommen mit der Inflation steigen.WE.
 

[8:20] Achgut: Christenverfolgung in Zeiten der Selbstverachtung

[9:15] Krimpartisan:

Must read! Ein sehr lesenswerter und zutiefst verstörender Artikel. Falls nicht, sollten sie ins grübeln kommen und dringend über ihr Leben nachdenken!!!


Neu: 2019-05-06:

[11:00] TO: Nach Anschlägen an Ostern Sri Lanka weist Hunderte islamische Geistliche aus


Neu: 2019-05-05:

[14:15] Silberfan zu Die Arbeitslosigkeit in der Türkei steigt – damit auch die Wut auf geflüchtete Syrer

Frau Merkel wird sie gerne nach Deutschland holen, hier werden noch arbeitslose Syrer gebraucht, da die gefälschten Arbeitslosenzahlen so schön niedrig sind. Ironie off!

Ich denke nicht, dass man diese Syrer nach Europa holen wird.WE.

[16:50] Der Bondaffe:
Nicht nur die Arbeitslosigkeit in der Türkei steigt. Auch die Inflation und die Zinsen steigen oder stiegen schon ordentlich. Als Ausgleich muß etwas fallen, was auch ganz deutlich zu sehen ist. Zum Beispiel der Fall der Türkischen Lira gegen US-Dollar. Wie lange das wohl noch auszuhalten ist? Wer werden diesmal diejenigen sein, die als Schuldige herhalten müssen?

Erdogan findet sicher "Schuldige".WE.


Neu: 2019-05-04:

[14:20] Leserzuschrift-DE zu IWF spricht sich für weltweite CO2-Steuer aus

Der IWF ist für das "effizienteste Instrument" ... das ist die NWO ... man will die Gesetzgebung "weltweit" machen ... und bei der CO2-Steuer fängt man an. Nationalstaaten entmachten und wenn sich diese wehren, die innovative Weltsteuer mit Bombenwurf und Waffengewalt eintreiben? Langsam sollten wir kapieren: die Greta -und Habeck-Hype führt direkt zur NWO, zum Weltstaat, zur Weltsteuer, zur globalen Gängelung aller Weltbürger. Jetzt sehen sie gerade ihre Chance gekommen, nachdem ihre Greta-Hypnose und die Propaganda gegen den "Klimawandel" in den Dummlandstaaten bestens gelungen war. Umfragehoch für die Grünen ... Merkel und Macron sind entzückt ... sie setzen sich wohl an die Spitze der “Bewegung”. Wetten, dass?

Man sieht, auch diese Organisation hat den CO2-Schwachsinn voll gefressen.WE.
 

[14:00] Der Bondaffe zu Neue Ebola-Welle im Kongo – Mehr als tausend Tote

"12 Monkeys" läßt grüßen. Das wird hochinteressant wie sich das weiterentwickelt. Man sollte nicht sagen, daß sich Ebola in Deutschland nicht ausbreiten kann. Ebola ist der "König der hämorrhagischen Fieber". Das geht ruck-zuck.

Ebola wurde schon in westliche Staaten eingeschleppt. Aber man hat sofort und drastisch reagiert.WE.


Neu: 2019-05-03:

[8:15] Bild: Unterricht in islamischen Ländern Wo Intoleranz täglich auf dem Stundenplan steht

[14:00] Leserkommentar-DE:
Zitatanfang: "Schreibers Fazit: „Deutsche Finanzhilfe trägt zur Produktion und Verbreitung antisemitischer Inhalte an afghanischen Schulen bei.“ Zitatende - dazu passt bestens Merkels Reise nach Mali (lt.Wiki 85-90% Islam), Niger (lt. Wiki 94% Islam) und Burkina Faso (75% Islam) und spendet fleissig deutsche Steuergelder!!!

So ist es, wenn unsere Politiker mit Steuergeld in der Welt herumwerfen.WE.


Neu: 2019-05-02:

[9:00] Jouwatch: So funktioniert Afrika: Geld her, oder Ihr kriegt Flüchtlinge

„Wenn man bedenkt, welche Rolle wir bei der Reduzierung der Flüchtlingsströme gespielt haben, haben wir nicht substanziell von Investitionen profitiert“, sagte der nigrische Innenminister Mohamed Bazoum der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Man erlebe „diesbezüglich eine kleine Enttäuschung“.

Auch hier bietet sich wieder ein Abtritt eines Teils der Forderungen aus dem Target2-Saldo an...


Neu: 2019-05-01:

[11:50] ET: Pompeo: Maduro wollte sich am Dienstag nach Kuba absetzen

Dafür lässt er Demonstranten von Panzern überrollen.WE.

[12:35] Silberfan zu Wegen Unterstützung von Maduro Trump droht Kuba mit "schärfsten Sanktionen"

Mal sehen was nach dem Systemwechsel aus Kuba wird, kommunistisch wird es wohl nicht mehr bleiben, da nicht mehr nötig?

Ohne Geld von den sozialistischen Bruderstaaten wäre das Regime in Kuba schon gestürzt worden.WE.
 

[8:35] NTV: Jahr Reiwa 1 beginnt Japan hat einen neuen Kaiser

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH