Investment - Immobilien

Diese Seite beschreibt allgemeine Themen zum richtigen Investieren in "physische" Immobilien.
Ohne Papier-Investments in Immobilien.

Neu: 2019-09-10:

[16:45] PI: Die groteske Kulisse der gegenwärtigen Wohnungsnot Michel muss 150 Jahre fürs Eigenheim sparen, Ali kriegt’s umsonst!

Der Michel geht leer aus, weil er kneift. Wo bleibt sein Plakat „Ich will auch ein Eigenheim!“

Michel wird nicht demonstrieren, weil er sonst die Politik, die Justiz, die Medien und auch die Antifa gegen sich hat.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
WE hat leider Recht. Und weiter gedacht: wenn jeder Deutsche (von mir aus auch jeder in Deutschland Lebende) für nicht einmal fünf Euro im Monat Silber-Münzen kaufen würde, bliebe für alle anderen Bewohner der Welt keine einzige Münze mehr übrig. Chinesen, Inder, Amerikaner - alle gingen leer aus. Das wäre doch ein adäquater Protest und brächte keine persönlichen Nachteile mit sich.

Ich selbst miete derzeit alles, warum wohl?WE.

[19:00] Der Silberfuchs:
So etwas rechne ich immer gern nach, bevor ich es glaube. Fünf Euro pro Nase und Monat bei großzügigen 100.000.000 hier Lebenden wären 6 Mrd. Euro. Das reicht leider bei weiten nicht um die 22.000t Neuförderung weltweit "zu cornern". Egal. Das Zeug würde endlich teurer werden und vielleicht gäbe es endlich einen short squeeze ... (Aber da hat er Recht: in Immos ist man dann besser short.).

Das grösste Risiko bei Immo-Besitz derzeit ist, dass man sie nach dem Crash nicht mehr  losbekommt. Auch Deagle grüsst.WE.
 

[15:15] DAX-Insider: Preisblase bei den Immobilien ist nicht mehr zu leugnen:

Die Preise auf dem Land in Hintertupfingen, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, haben gewaltig angezogen. Für Neubau Einfamilienhäuser am A... der Welt sind 3000€/qm bereits billig. Nun habe ich ganz schön gestaunt, als ich erfuhr, dass in einem Kuhdorf, das 30 Autominuten von der nächsten Stadt entfernt liegt, nun Eigentumswohnungen projektiert werden mit 4600€/qm. Von den rund 30 Wohneinheiten sind bereits 5 verkauft. Wer kauft sowas?! Wie verkauft man sowas?! 1/4 Mio. Euro für eine Legehennenbatterie im Nirgendwo?! Man verschuldet sich 30-40 Jahre für ein Wohnloch ohne besondere Wohnlage. Viele dieser Immos sind nicht mal altersgerecht - wer schleppt sich im Alter von 60,70,80 noch in den 2. Stock über die Treppe? Die Preisinfos stammen aus Süd-Baden-Württemberg.

Offenbar greifen viele mangels verfügbarem Mietwohnraum, nun aus der Not heraus zum Immobilienkredit, um darüber alternativ an Eigentums-Wohnraum zu gelangen. Gerechnet wird in Monatsraten, welche dann wie eine Miete gesehen werden. Die Vermieter kassieren über 10€/qm für Bruchbuden aus den 60er und 70er Jahren. Die lokalen Makler, Bauherren und Immobilienverkäufer sabbern vor Geldgeilheit, alle wittern das große Geschäft. Überall sind windige Immohaie unterwegs, in den Zeitungen Inserate "Wir verkaufen ihre Immobilie" "Wir suchen ihr Haus" usw. Die Luft wird dünner, wenn die Leute 75% ihres Monatsverdienstes fürs Wohnen ausgeben und bei 45-50 Jahren Kreditlaufzeit angelangt sind, dürfte langsam aber sicher Ende sein. Also 10-30% weiterer Preisanstieg sind noch drin. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Beleihung der Immos für Konsum wie 2008 in den USA... Ob Gold die Immobilienpreise überholen können wird? Es bleibt spannend.

Sicher zeigt sich auch hier der enorme Bevölkerungs-Zuwachs aus dem Ausland. In den USA wird der Konsum auch aus einem anderen Grund mit weiteren Hypotheken finanziert: die Zinsen darauf sind von der Steuer absetzbar.WE.
 

[8:45] FMW: Immobilien Bauboom zu Ende – Offizielle Daten zeigen deutlichen Rückgang


Neu: 2019-09-05:

[12:30] FMW: Immobilien – nach Boom kommt jetzt Krise

[14:25] Der Bondaffe:
Wir sehen die klassische Spekulationsblase mit einer irrwitzigen Übertreibung. Es braucht nur noch einen kleinen Funken, dann setzt der Herdentrieb der Verkäufer ein. Das wird folgendermaßen zugehen: Die Szene spielt sich in einem Handelsraum einer großen Immobilienfirma ab. Der Händler sagt zu einem Kunden am Telefon: "I have an excellent object for you". Seine Telefonnachbarn (auch Händler) verstehen nur die Hälfte, nämlich "Sell". Der Herdentrieb setzt ein, plötzlich wollen alle nur verkaufen, die Preise sinken drastisch, der Markt crasht. Am Ende des Handelstages verläßt der frustrierte Händler den Raum mit einem zerschnirschten "Good bye". Seine Kollegen verstehen wieder nur die Hälfte, diesmal "Buy" und plötzlich wollen alle kaufen. Das Spiel beginnt von vorn.
In der Wirklichkeit dauert das viele Monate, auch Jahre. Aber irgendwann beginnt sich die Herde in Bewegung zu setzen. Da gibt es dann zwei Möglichkeiten: erstens ist man nicht Teil der Herde und zweitens sollte man nicht im Weg stehen.

Das Problem bei Immobilien ist, dass man sie nicht so schnell losbekommt wie Wertpapiere.WE.


Neu: 2019-08-31:

[18:45] PI: Basteln am Wohnungseigentumsrecht – Enteignung durch die kalte Küche droht Muss ich im Alter meine Wohnung verkaufen?


Neu: 2019-08-30:

[14:30] FMW: Wohnungsmieten explodieren – Mitverantwortliche beschweren sich am lautesten


Neu: 2019-08-25:

[18:50] ET: Mietendeckel: Berlin will Mieten auf knapp acht Euro begrenzen – Livestream zur Mieter-Demo wurde untersagt, CO2-Steuer: Hochrechnungen – Wieviel muss beim Wohnen durch die Kosten für CO2 zusätzlich gezahlt werden?

Berlin wird demnächst vom Sozialismus gereinigt.WE.


Neu: 2019-08-23:

[18:10] Trend: Vorsorgewohnungen: So schützen Sie Ihr Eigentum

Die Käufer solcher Wohnungen sind in der Regel totale Naivlinge beim Vermieten.WE.


Neu: 2019-08-20:

[9:30] FS: Banken bereiten Negativzinsen für Immobilienkredite vor

Wenn der Zins niedrig ist, ist der Immo-Preis entsprechend höher.

[13:10] Der Bondaffe:

Endphase des Systems. Das klingt nach "Alles muß raus wegen Geschäftsaufgabe". Das Finanzsystem ist total kaputt, so bringt man Helicoptergeld unters Volk. Die Banken haben ihr Geschäftsmodell pervertiert und umgedreht, ihr Vertrauen total verspielt. Es zeigt uns, daß das System nur noch "bei Null Prozent Zinsen" funktioniert. "Geld ausleihen und dabei draufzahlen?". Der moderne Bankmanager hat damit überhaupt kein Problem. Hauptsache das Gehalt und der Boni stimmt.

Die Banken machen das nicht freiwillig, sondern wegen der Konkurrenz am Hypothekenmarkt.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:
Kann es sich bei den Mini- und bald Nullzinsen oder Schlimmeren nicht auch um einen ganz üblen Banktrick handeln, mit dem alle Banken bald billig an viele Immos kommen werden? Jetzt noch viele ahnungslose Knallköpfe reinlocken und ne Hypo für einen völlig überteuerten Kasten andrehen, bald werden die Verkehrswerte richtig nach Süden drehen, dann Briefe verschicken "aufgrund des stark gesunkenen Verkehrswertes liegt bei Ihnen eine Unterdeckung vor, bitte überweisen Sie in den nächsten 14 Tagen 100.000 Euro, da wir sonst eine Zwangsverwertung vornehmen müssen." Das Geld hat natürlich keiner und das Ziel ist erreicht, solide Immo zum Ramschpreis in der Bankbilanz. Oder?

Klar sind das alles Fallen, die Dummschafe wissen es nur nicht.WE.


Neu: 2019-08-19:

[14:20] ET: Vermieter laufen Sturm gegen Verschärfung der Mietpreisbremse: Regelung trifft vor allem private Kleinvermieter


Neu: 2019-08-18:

[17:15] Blick: Was Besitzer jetzt tun müssen, damit sie ihr Haus nicht verlieren So schlimm wird der Immo-Crash


Neu: 2019-08-16:

[14:00] In der Schweiz: Raiffeisen befeuert Immo-Blase, da sonst kein Plan


Neu: 2019-08-15:

[11:35] ET: Knappe Flächen, teures Bauland – Weniger Baugenehmigungen trotz wachsender Wohnungsnot


Neu: 2019-08-14:

[12:15] Leserzuschrift-DE: Baukindergeld: 

Heute morgen, war ich bei meinem Lieblingskunden. Unternehmer und echter Multimillionär(wirtschaftlich extrem gut). Wir kamen wie immer auf all die Miseren, die in unserem Deutschland u.a. aufgrund der Globalisierung schlagend werden. Unter anderem ging es dann ums Baukindergeld, dass schon 8000 Familien unter 40k€ Jahreseinkommen zu geschlagen hätten, um sich “ HR“ Eigenheim zu leisten. Seine Antwort, die gehören ALLE an die Wand. Die Einen, die wissentlich Menschen in eine Exsistenznot bringen, die Anderen (Regierung), die sowas unterstützen und die neuen Insolvenzantragsteller, die dann von Hartz4 leben werden und dem Steuerzahler auf der Tasche liegen. Wahrscheinlich wird der Antrag schon bei der Bank mit ausgefüllt...

[12:45] 40K Jahreseinkommen reichen für einen Immobilienkauf nicht aus.Vor etwa einer Woche haben wir einen Leserkommentar darüber gebracht, wie mit den Verkäufern von Anlageprodukten umgegangen werden wird.WE.


Neu: 2019-08-13:

[13:40] Goldseiten: Dänische Bank bietet Hypothek mit negativem Zins an

[14:45] Der Silberfuchs:
Die dänischen (habe ich wirklich "dänische" geschrieben?) Schafe werden grob wie folgt rechnen: 1.000.000 DKR minus 5% (für 10 Jahre) = 950.000 minus vielleicht etwas Tilgung ... und bald eine tolle Überraschung erleben. Derweil steigen die Immopreise noch etwas, bis eben auch die Blase dort platzen wird. Ich denke, Urlaub an der dänischen Ostseeküste hat proportional viel Luft nach unten; "nach der systemischen Neuordnung der Preise."

Die Dänen sind gigantische Schuldenmacher.WE.


Neu: 2019-08-09:

[17:30] BTO: Wie Makronom versucht, dem Berliner Mietendeckel einen Sinn zu geben – und scheitert

[9:20] TA: Negativzinsen für Hypotheken dürften sich ausbreiten

Das tiefe Zinsniveau treibt sie in den Immobilienmarkt – eine Entwicklung, die sich nun weiter verschärfen wird, sagt Fredy Hasenmaile, Leiter Immobilienresearch bei der Credit Suisse. Von einem überhitzten Immobilienmarkt will er zwar noch nicht sprechen. Doch eine Fallhöhe bestehe, sobald die Zinsen wieder steigen. Das dürfte aber noch länger nicht der Fall sein.

Die Konsumenten zahlen nach wie vor Höchstpreise.

[15:00] FMW: Immobilienkredit: Dänische Bank zahlt Kunden Zinsen

Das ist auch so ein Beispiel. Es gibt einen wilden Konkurrenzkampf der Banken bei Hypotheken und neue Player muschen mit.WE.


Neu: 2019-07-23:

[13:40] ET: Wohnungsnot hausgemacht: Kommunen beklagen 20.000 Baunormen und langsame Verfahren

[14:30] Leserkommentar-DE:

Vielleicht muss man ausnahmsweise den zig tausend Baunormen dankbar sein. Sonst hätten wir bereits jetzt sehr viel größere Städte und vielleicht 150 Mill Einwohner in Deutschland. Wer will dies wirklich? Durch die Zuspitzung der Wohnungsnot, wird wenigstens auch die Zuwandererproblematik bald zum Thema werden. Hätten wir mehr Wohnungen, dann hätten wir auch mehr Migranten "und mehr Frieden" (Satire aus).

[15:10] Der Bondaffe:

Man darf dankbar sein, wenn auch aus einem anderen Grund. Aufgrund familiär/betrieblicher Umstände komme ich immer wieder mit Bauarbeitern und Firmen in Kontakt. Das stellt sich dann so dar, daß der moldawische Arbeiter bei einer rumänischen Firma anheuert, diese wiederum leiht die Arbeiter an eine italienische Firma aus, die dann hier in München in einer südtiroler Firma zum Einsatz kommen. Über die "Buntheit und Vielsprachigkeit" beim Bau der gerade aufgezogenen Reihenhaussiedlung hier um die Ecke will ich gar nicht sprechen. Auf was ich hinaus will ist "Pfusch" und wenn man sich dann hier mit langjährigen deutschen Arbeitern aus der Oberpfalz unterhält, kann einem schon schwindelig werden, wie in punkto Qualität und Sorgfalt aus dem Ausland gearbeitet wird. Hier in München wird das dann extrem teuer verkauft. Ich meine, ein paar Jahre (oder sogar kürzer) dauert es, dann werden die Neu-Immo-Besitzer ihre baulichen Wunder erleben.

[17:00] Alle diese Vermittler schneiden natürlich mit. Die Qualitätskontrolle hat einen sehr weiten Weg.WE.

[15:15] Krimpartisan:

Alles, was momentan gebaut und zu extremst überhöhten Preisen an den dümmsten Konsumenten aller Zeiten verscherbelt wird, ist wegen der schlechtesten Qualität die jemals errichtet wurde in spätestens(!) 20 Jahren abbruchreif! Aber damit nicht genug. Fast alles heute verbaute ist dann als sehr teurer Sondermüll zu entsorgen. Dazu kommt, daß in Kürze Millionen Wohn- und Gewerbeeinheiten leer stehen (Deagel) und unverkäuflich/ unvermietbar sein werden. So, und jetzt investiert mal schön weiter. Totalverlust ist vorprogrammiert...aber die Kredite bleiben.

Vielen Immokäufern ist die Höhe der monatlichen Kreditrate wichtiger als die Qualität.
 

[8:10] IP: Geisterhäuser in Pampa: Crash kommt via Leerstand


Neu: 2019-07-13:

[10:05] Welt: Kredite: Jetzt spielen Banken bei den hohen Hauspreisen nicht mehr mit

[14:20] Einige Banken mögen nicht mehr mitspielen. Aber solange es keine wirkliche Krise gibt, werden sich immer Banken finden, die alles finanzieren.WE.


Neu: 2019-07-03:

[12:40] Unbestechliche: Vorboten der großen Krise: Die Presse freut sich über steigende Immobilienpreise


Neu: 2019-07-02:

[12:10] ET: Hamburgs Bürgermeister: Mietendeckel und Enteignungen untergraben Investitionsbereitschaft

[9:35] PAZ: Effizient wie eine Bombardierung Staatliche Mietenkontrolle: Wie Rot-Rot-Grün Berlins Wohnungsmarkt ruiniert


Neu: 2019-06-27:

[19:35] BTO: Die Überall-Blase am Beispiel von US-Farmland


Neu: 2019-06-26:

[12:30] ET: Immobilienpreise steigen weiter – Bundesbank: Wohnungen und Häuser in Städten bis zu 30 Prozent überteuert

[10:15] Leserzuschrift-DE: Hier im fränkischen Raum wird gebaut, was das Zeugs hält.

Schöne alte Häuser abgerissen oder für mehr Wohnraum verhäßlicht. Man steigert im Denken der Bauherren den Marktpreis. Das der Immobilienpreis fallen wird, oder auch nur kann, ist denen nicht begreiflich. Letztes Wochenende war mein Freund aus China (GuangZhou) zu Besuch. Er hatte mich 2000 gefragt, ob er ein Apartment kaufen sollte. Preis damals: 4000RMB pro m². Ich riet ihm damals dazu, da ich von steigenden Immopreisen in China ausging. 2007 zog er aus und ich empfahl ihm die Immo zu verkaufen, da die Preise fallen werden. Was auch geschah, aber er behielt das Apartment. Ab 2010 stiegen die Immobilienpreise wieder und er verkaufte seine Wohnung für 15.000RMB pro m² im Jahre 2015. Heute ärgert er sich, denn der Preis für dieses Anwesen ist jetzt bei 30.000RMB pro m² angestiegen! Irre, denn 2012 war ich das letzte Mal in China, damals bei ShangHai. Vom Flugzeug aus sah ich ein gewaltiges, neues Baugebiet, das es 4 Jahre zuvor nicht gegeben hatte. Zufälligerweise mußte ich genau dort durchfahren und ich hatte das Gefühl, daß auf einer Fläche von Nürnberg Wolkenkratzer an Wolkenkratzer steht. Als ich 3 Tage später Nachts durch dieses Neubaugebiet fuhr, sah ich, daß hochgerechnet jedes tausendste Apartment bewohnt war – Anlageimmobilien. Wenn der Immobilienmarkt in China kracht, wird man den Schlag bis zum Mars hören und auch in Europa werden Immobilien langfristig günstig sein.

Es ist bekannt, dass es in China ganze Geisterstädte gibt.WE.
 

[8:20] Bild: Wo das Problem am größten ist Fast 2 Millionen Wohnungen stehen leer


Neu: 2019-06-24:

[16:00] Silberfan zu Wohnatlas 2019 Bis zu 80.000 Euro Wertverlust: Wo Sie Ihr Haus lieber schnell verkaufen sollten

Der Pressefuzzi hat sie doch nicht mehr alle, vermischt Immos mit Ostdeutschland für Volksverhetzung? Der sollte mal über den Kopf abschneidenden Islam einen Artikel verfassen, da stolpert er auch über eine angebliche Friedensreligion, passt ja nicht zusammen. Aber der Osten wird bald ein sehr begehrtes Fluchtgebiet werden, wenn der Islam im Westen nach dem Blackout wüten sollte, wohl dem der dann wenigstens eine Waffe aus Suhl im Waffenschrank hat! Achja, da Immoblase platzt auch in ganz Deutschland bzw. weltweit sogar!

Das ist bei den Journos so: alles was nach AfD riechen könnte, wird negativ beurteilt.WE.


Neu: 2019-06-20:

[12:20] ET: Mietendeckel: Berliner erhöhen im Vorfeld Mieten – Schäfer-Gümbel: Bezahlbares Wohnen ist Mammutaufgabe


Neu: 2019-06-19:

[18:20] Standard: Was beim Wohnungskauf oft verabsäumt wird

Auch der Immobilienmakler David Breitwieser vom Wiener Büro Optin Immobilien hat noch nicht erlebt, dass Wohnungssuchende eine Grundbuchrecherche machen. Und Sachverständige würden so gut wie nie zur Besichtigung der Traumwohnung mitgenommen.

Ausser der Finanzierung interessiert sie wohl nichts.WE.
 

[12:20] Presse: Seeliegenschaften: Schön, aber aus!

Sie gehören zu den ultimativen Prestigeobjekten in Österreich: die Seegrundstücke im Salzkammergut oder am Wörthersee. Zu haben sind sie kaum, und kommt etwas auf den Markt, kann es binnen Stunden weg sein.

Ja, es geht rein um Prestige.WE.


Neu: 2019-06-18:

[10:30] ET: Berliner Senat berät über fünfjährigen Mietenstopp

Auch von staatlicher Seite gibt es Risiken für Vermieter.WE.
 

[10:10] Zeit: Wohnungsmarkt: Sie wollen doch nur vermieten

Die Statistik zeigt: Fast 60 Prozent aller vermieteten Wohnungen sind im Eigentum von Privatpersonen, die nicht hauptberuflich Immobilen vermieten.

Ich weiss von einem professionenen Vermieter, dass solche Kleinvermieter mangels Erfahrung in unzählige Fallen stolpern und real nichts damit verdienen. Ein anderer, professioneller Vermieter sieht sich die Mieter genau an, ob sie das Mietobjekt pfleglich behandeln werden. Eher geht er mit der Miete etwas runter, als an die falschen Personen zu vermieten.WE.


Neu: 2019-06-14:

[16:10] Leserkommentar-DE zum heutigen Eintrag auf FAQ:

Nein, kauft euch ein Haus und ihr bekommt ganz sicher dafür in der Krise ein einziges Brot.
Das ist doch was, oder ???
HILFE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Tut mir leid, aber das musste sein.

Ja, es kann so kommen. Schaut auch die Deagel-Liste und die daraus resultierenen leeren Häuser und Wohnungen.WE.

[18:00] Krimpartisan:
Herzlichen Dank! Sie haben mir die Worte aus dem Mund genommen! Ich wollte noch zusätzlich folgendes schreiben: Solche Fragen müssen mit körperlicher Züchtigung bestraft werden. Oder noch besser, statt beantwortet sofort gelöscht werden. Soviel Dummheit auf einmal ist unerträglich.

Ganz besonders dumme Sachen von FAQ bringen wir meist nicht.WE.
 

[7:20] Andreas Unterberger: Zum Scheitern verurteilt: der Wohnungs-Sozialismus

Vieles schreibt Hr. Unterberger richtig. Aber von der Deagel-Liste hält er wohl nichts. Bald wird es in den Städten trotz aller Zerstörungen Massen von freien Wohungen geben.WE.

[8:05] Krimpartisan:

Wohnraum wird dann so billig wie jetzt Silber, nämlich wie Dreck. Alles pegelt sich irgendwann wieder ein...


Neu: 2019-05-27:

[17:35] Leserzuschrift-DE: Schleichende Enteignung Münchner Hausbesitzer dank der GRÜNEN:

Dank Grüner läufts bestens mit Enteignung: Gestern erfuhr ich von einem Bekannten (er ist u.a. Hausbesitzer in München, u.a. am Weissenburger Platz): Wegen der GRÜNEN gehört sein vermietetes Haus nun zu einer "Zone", wo die Mieten nach oben auf 11,50 € begrenzt sind. Er sagt, dass er bei diesem Mietniveau KEINE Reparaturen mehr am Haus durchführen kann. Das Haus verkaufen kann er nun auch nicht mehr, da er unter diesen Bedingungen KEINEN Käufer findet! Er kann nur noch das Haus an die Stadt München verkaufen, sofern diese überhaupt das Haus kaufen will!! Das ist schleichende Enteignung! - und nun kommts: Die GRÜNEN wollen diese Zone auf die GANZE Stadt München erweitern! - ohne zu bedenken, dass dann kein Hausbesitzer mehr renovieren wird und die Häuser langsam aber sicher verfallen, wie in Detroit...

Oder in der DDR. Wenn die Stadt die Häuser kauft, dann bestimmt die Politik, welche Mieter die Wohnungen bekommen.WE.


Neu: 2019-05-10:

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Das deutsche Bau-Debakel wird zum Problem für die Mieter

Merkels Bauleistung? Note 6 auf Skala 1-6. Im Bremsen von Bautätigkeiten (wegen Relotius-Käfern, Rote-Liste-Tieren, Kröten und anderen Petitessen) und im Erhöhen der Baukosten durch Vorschriften waren Linke, Grüne und Gutmenschen Weltmeister. Merkel hat vorsätzlich in Deutschland eine Wohnungsnot geschaffen. De Bausteine waren EEG, Energiewende, Atomausstieg, Willkommenskultur und widerrechtlich ungeschützte Grenzen. Das Debakel für die Mieter hat einen ursächlichen Vornamen: Angela.

Es ist eine Kombination von Faktoren, die die Mieten hochtreiben.WE.


Neu: 2019-05-05:

[8:30] Kurier: Verkauf von Oetker-Villa ist neuer Zündstoff in teurem Kitzbühel

Seither ließ Oetker das alte Haus schleifen und ein neues errichten. Im Jänner bezahlte ein Hamburger Unternehmer für das Objekt samt Einrichtung nun 10,25 Millionen Euro. Als Verkäufer trat wieder die besagte Immo-Firma Oetkers, die RA Projektentwicklung GmbH, in Erscheinung.

Warum eigentlich "müssen" die "Reichen und Schönen" in solchen Nobelgegenden Häuser besitzen?WE.

[10:20] Leserkommentar-DE:
In gewissen Kreisen heißt es sehen und gesehen werden. Man muß zeigen daß man den größten Schwanz hat den man auf den Tisch legen kann. Ob einem das Freude bereitet und sinnvoll ist, ist Nebensache. Hauptsache man kann zeigen, daß man zur Schickeria dazugehört. Die cleveren Reichen investieren ihr Geld in Aktien statt in Kitzbühel.

Es wird wohl so sein. Weitere "Lieblingsgegenden" sind der Starnberger See und Sylt.WE.

[14:15] Leserkommentar:
Ein sehr guter Freund von mir, hatte vor Jahren ebenfalls über eine Auslandsimmobilie im passenden Umfeld nachgedacht. Nach damaliger Aufrechnung nebst Kfzs , permanenter Versorgung und natürlich Anschaffung, kam er allerdings zum Entschluß, viele Jahre in allen First Class Hotels der Welt absteigen zu können, ohne den ganzen Organisationsbalast am Hals und natürlich mit wechselnden Lokalitäten. Diesen Entschluß hat er NIE bereut.

Stimmt, es rentiert sich finanziell nicht. Aber der Besitzerstolz darf etwas kosten.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH