Landwirtschaft & Ernährung

Informationen über Landwirtschaft und Ernährung, besonders im Hinblick auf den Crash der kreditabhängigen und logistikorientierten Landwirtschaft in einer Krise. Diese Seite ist aber kein Kummerkasten über Monsanto & co.

Neu: 2019-10-07:

[12:25] ET: „Keine Bauern, keine Nahrung“ – 2.000 niederländische Bauern legen Straßen lahm


Neu: 2019-10-05:

[13:50] Focus: Dramatische Hygiene-Mängel „Abartige Zustände“: Insider erhebt schwere Vorwürfe gegen Wurst-Fabrikant Wilke

Dass es jetzt den weltweiten Rückruf und sogar Tote gegeben habe, sei „eine Folge dilettantischer Betriebs- und Menschenführung“, sagte der Lebensmitteltechnologe weiter. Tage- oder wochenlang seien viele Produktionsstätten nicht gereinigt worden, Hygienevorschriften seien komplett ignoriert worden.

Kein Wunder, dass es plötzlich Tote gibt.WE.


Neu: 2019-10-04:

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Brottewitzer Zuckerfabrik beginnt zum letzten Mal Produktion

Auch bei uns in der Region gehen jetzt bei der Zuckerfabrik die Lichter aus. Die Bauern die die Zuckerrüben angebaut haben und die Mitarbeiter dürfen sich andere Aufgaben suchen. Denn ein Transport der Zuckerrüben in die nächstgelegene Zuckerfabrik rentiert sich nicht mehr.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Der Weltzuckerpreis derzeit ist ca. 0,1275 USD/lb, also das komische Ami-Pfund mit ca. 450 Gramm. Natürlich ist das Rohrzucker. Derzeit ist der Preis wieder im Abwärtstrend. Ich verfolge persönlich den thailändischen Markt, habe immer wieder mal Aktien, aber derzeit machen die eher Verlust, wenn sie nicht noch langlaufende Kontrakte zu höheren Kursen haben. Auch dieses Land will/muß exportieren. Philippinen auch. Aber auch China kann nicht alles fressen...

[12:10] Leserkommentar-DE zur Brottewitzer Zuckerfabrik:

Die haben vor ca. 2 Wochen schon begonnen. Auf in den nächsten Verlust, letztes Jahr wurden 2 Mio Miese gemacht. Es gibt dieses Jahr auch keine Naßschnitzel mehr, die jetzigen lassen sich nicht mehr Silieren. Das wird die nächste große Futterknappheit.

Selbst die Rüben Schwänzchen gibt es seit 2 Jahren nicht mehr, die müssen gepresst werden und gehen weg, bestimmt in die Bio Branche.
Die Bauern dürfen sich andere Aufgaben suchen??? Bei den meisten ist das Licht schon ausgegangen. Die fahren jetzt das letzte Minus ein, jedenfalls reicht es hinten und vorne nicht. Ich bin der Meinung dass diese Zuckerfabrik irgendwann wieder läuft. 1858 wurde die Zuckerfabrik gebaut, wem wird das wohl mal gehört haben ??
Warum wohl ist da alles Naturschutzgebiet???

Vermutlich gehörte diese Zuckerfabrik Adeligen.WE.

[12:20] Leserkommentar:

Es ist eben schlicht unmöglich mit europäischen Rüben gegen brasilianisches (&asiatische) Zuckerrohr und gegen die dort herrschenden Löhne zu konkurrieren. Wenn man nicht subventioniert, lohnt es sich in Europa nicht, auch nur eine einzige Rübe anzubauen. Das ist eben Globalisierung.

[13:40] Leserkommentar:

Dabei ist Deutschland wohl ein sog. "Zuckerrüben-Gunstland". Aber macht ja nichts, dafür holt man Rohrzucker aus BRA, wo die Arbeitskräfte ausgebeutet werden, während sich die Zuckerbarone dumm und dämlich verdienen. Die EU hilft gerne beim Geld machen. Der Rohrzucker wird dann die paar km übern Atlantik ... ! Und wahrscheinlich geht auch noch etwas Regenwald drauf. Naja. Dafür wird der Zucker angeblich billiger und die EU spart Subventionen oder Geld für die Marktstützung für EU Zucker. DAS Geld kann man dann Anderen hinten reinstopfen. Und als Kollateralschaden gehen auch noch die Hersteller der erforderlichen Erntemaschinen übern Jordan. Fein gemacht, ihr politischen Nichtsnutze und Taugenichtse.

[14:00] Ich nehme an, dahinter stecken irgendwelche Deals der EU mit Südamerika.WE.


Neu: 2019-10-03:

[13:45] Leserzuschrift-DE: Der Nachbar hört auf:

Mein Nachbar hört jetzt mit der Landwirtschaft auf. Er bekommt noch nicht einmal mehr 3€ für 100kg Zuckerrüben und die Auflagen für die Schweinezucht werden immer heftiger und der Ertrag weniger. Er erzählte, daß hier in der Region Kitzingen 1000ha weniger Zuckerrüben angebaut wurden, da es für die Landwirte nicht mehr profitabel ist. Ich muß ihm beipflichten, denn man sieht dieses Jahr deutlich weniger Zuckerrübenberge. Ich frage mich, wie die Zuckerfabrik in Ochsenfurt damit klar kommen wird. Man kann hinsehen, wo man will, überall wird die Lebensgrundlage Deutschlands zerstört!

[14:00] Vermutlich wird der Zucker jetzt importiert.WE.

[16:35] Leserkommentar-DE:
Richtig, der Zucker wird importiert. Die A....löcher der EU haben doch vor ein paar Jahren den EU-Zuckermarkt reformiert und den brasilianischen Zuckerbaronen den EU-Markt geöffnet. Die sind ja auch so arm ! Die Zuckerfabrik in Regensburg wurde dann geschlossen und die Zuckerrüben werden jetzt mit dem LKW von weiß der Teufel woher bis in die Z'fabrik nach Plattling gekarrt.
Es gibt sicher einen Landwirt hier, der uns da mehr erzählen könnte.

Der Zucker aus Südamerika ist wohl billiger.WE.


Neu: 2019-10-01:

[19:45] Ramstein-Beobachter: sie werden sich noch wundern:

Ich war heute Mittag im größten Discounter der Stadt und habe mir 4 x 25 kg Kartoffeln, zu je 11,99 Euro, zum Einlagern besorgt. Dies ist an und für sich keine besondere Nachricht wert. Allerdings besteht das Angebot schon seit letzten Freitag und ich hatte vor meinem Einkauf angerufen, ob noch Ware vorhanden ist. Zu meiner Überraschung wurde dies positiv beschieden.

Aus meinem Einkauf konnte ich folgende Rückschlüsse ziehen. Die Kartoffeln sind noch kleiner als im letzten Jahr, aber trotz lang anhaltender Trockenheit von guter Qualität. Da es Kartoffeln aus der unmittelbaren Nähe sind, war ich mehr als überrascht. Die Paletten waren noch gut bestückt und da ich an der Information bezahlen konnte und dort gerade nichts los war, habe ich die Angestellte gefragt, ob viel verkauft wird. Die
Antwort war Nein und ab Freitag werden sie wohl noch günstiger angeboten. Ergo lagert kaum jemand etwas ein, wobei vier Sack Kartoffeln noch in den kleinsten Keller oder Wohnung passen sollten.

Fazit. Das wird ein böses Erwachen geben, wenn Umstände eintreten, welche die Discounter
nicht mehr öffnen lassen.

Aus Deutschland werden schon  Engpässe bei verschiedenen Lebensmitteln gemeldet.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH