Leser über hartgeld.com

Neu: 2018-06-16:

[12:00] Leserkommentar-DE zum aktuellen WE-Artikel:

Die Vergleichbarkeit von Merkel mit HPunkt und der jetzigen Umvolkungsdiktatur mit dem Dreierreich drängt sich direkt auf: Starrsinn bis zum Untergang!

1) Seit 3 Jahren beharrt sie auf einem einmal gefassten Entschluss wie HPunkt mit seinem Frontstarrsinn “Kein Meter zurück” und “Halten bis zur letzten Patrone”. Merkel hätte viele jetzt sich steigernde Kollateralschäden einsparen können, wenn die Migranten genau geprüft worden wären, so dass man die Chance gehabt hätte, die Kriminellen auszusortieren und vor allem die Zahl der Migranten dadurch zu reduzieren. Man hätte bspw. Richter + Staatsanwälte zur Prüfung von Asylbewerbern heranziehen können, indem man 3 Jahre lang Verkehrsbagatell- und GEZ-Verfahren nicht mehr verfolgt hätte, um KAPAZITÄT zu schaffen. Das Dolmetschen hätte man aktenkundig machen müssen (Aufnahme mit Tongerät und Übersetzung SCHRIFTLICH), damit jeder Dolmetscher später bei Falschübersetzungen 10 Jahre Knast bekommen hätte können. Stattdessen: Anleitung zum Betrug und Durchwinken der Asylbewerber zur Duldung.

2) Seehofer macht aus Merkels Sicht nun etwas Ungeheuerliches: Er ist der bayrische Seydlitz, der einem Führerbefehl nicht Folge leistet, um seine Soldaten vor dem drohenden schäbigen Untergang zu bewahren. Seydlitz ließ seine Soldaten einen Rückweg antreten, dafür gab es gleich zig Gründe, dennoch fiel er in Ungnade und wurde verhaftet. Jetzt will Merkel das Erreichte bewahren, die offenen Grenzen offen halten. Auch hier: “Kein Meter zurück” . . . obwohl die Invasoren jetzt gleich reihenweise Opfer im Hinterland der Front (= hinter der deutschen Grenze) fordern und dort überfallen, plündern, erpressen, stehlen und vergewaltigen und morden. In so einer Situation muss man die Front verkürzen und nicht verlängern (Verteilung der Migranten im ganzen Land, auf alle Schulen und Kindergärten, Asylheime in jedem Dorf). Nutzlos stehen nun fast waffenlose Soldaten an der Front (Polizisten, die Invasoren hinter die Front schicken müssen, wieder und immer wieder, wo sie dann als “Deutsche” behandelt werden, wenn sie scheinbare Integrationsmöglichkeit mit dem Wort “Asyl” signalisieren. Verrückter geht es nicht mehr.

3) Die Willkommenskultur wird wie bei HPunkt vom ersten Tag der Regentschaft bis zum Untergang als das höchste Heiligtum betrachtet und daher wird von Merkel auch erwartet, dass alle anderen europäischen Unterworfenen (NICHT Partner mit zugestandener eigener Meinung) in gleichem Maße dieses Heil zu vergöttern haben. Prognose: Sie wird nicht nachgeben gegenüber Seehofer! Weil das dann nicht mehr ihr Deutschland wäre, nicht mehr ihr Europa. Lieber würde sie gehen, eben in eines ihrer Exile und hoffen,dass dann Deutschland sehr schnell zusammenbricht, um einen letzten großen Erfolg zu bekommen . . . denn dann sind alle anderen schuld, u. a. ihr Seydlitz (General Seehofer).

4) Merkel verkörpert gerade mit ihrer Willkommenskultur um jeden Preis diktatorisches Gehabe: Diese “Kultur” bedingt wie ein Krieg unfassbar negative Konsequenzen für fast alle Bereiche des täglichen Lebens der Bürger. Und dieser Willkommenskulturkrieg, bei dem diese “Kultur” gegen alle Widerstände und Gegenargumente zielstrebig und alternativlos bzw. stur geführt wird, weist Frau Merkel als große Diktatorin aus. Um dies dem Bürger noch deutlicher zu zeigen, wurde Seehofer dazu gebracht, die Bedingungen an der Grenze zum “Nachteil” von Merkel zu verändern. Frau Merkel muss Seehofers Vorhaben als Sabotage ihrer Ziele auffassen, als Kriegserklärung eines aufsässigen Generals.

5) Verluste zählen nicht . . . wenn 75 % der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsbetreuung wegfallen (wurde von einer Helferin so angegeben, dass nur ein Viertel der Helfer von 2015 übrig geblieben sind!!!), dann hat das katastrophale Auswirkungen. Merkels sieht aber weder das noch andere Dinge wie die Zunahme der Kriminalität, des Drogenhandels, der Messermorde. Sie zieht weiter ihre Diktatur pro Migration durch. Wie bei HPunkt: Kein Einlenken bis zur letzten Stunde! Alterssenilität? Erpresstes Verhalten? Weiterspielen einer Marionette bis zum ersehnten Zuziehen des Vorhanges?

Wie man aus Geheimdienstkreisen so hört, wurde Merkels Flucht schon vorbereitet. Sie dürfte eine aktiv Mitwirkende sein. Diese Kreise bestätigen auch, dass Hitler den Krieg überlebt hat.WE.

[15:25] Leserkommentar-DE: Ich frage mich, warum man sich noch aufregt, dass "dieser" Staat nicht mehr funktioniert.

Das soll er doch auch gar nicht mehr. Das ist doch "die" Bedingung vom zukünftigen Kaiser, dass dieser Staat aus sämtlichen Ebenen entfernt wird. Ergo muss ja dieser Staat nicht mehr funktionieren, dass die Leute sagen, so einen Staat wollen wir nicht mehr haben. Das ist ja das Ziel, welches Merkel ja umsetzt. Seitdem Artikel Update mag ich Frau Merkel irgendwie wieder, weil sie genau dieses Ziel verfolgt.

Wenn man die Leute fragt wofür wir einen Staat brauchen, dann werde ich immer angefeindet. Er besteht nur aus Raub(Steuern) und Gewalt(Polizei) gegenüber dem eigenen Volk. DAS ist für mich der Staat.

Es soll ganz bewusst nichts mehr funktionieren, zumindest nicht für die eigenen Bürger.WE.

[16:00] Der Bondaffe: "Dieser Staat"?

Nach all den vielen Jahren habe ich eine Erkenntnis gewonnen: Wir leben in einer "Staatsimulation". Wir meinen in einen Staat zu leben. Ist dieses Deutschland "rechtlich" ein Staat oder etwas ganz anderes? Ähnlich wie beim Thema Staat verhält es sich bei Thema Geld. Der EUR0 beispielsweise ist über den Umweg einer Geldsimulation im Prinzip eine Glaubenssimulation. Viel geistige Energie wird in etwas hineingesteckt, das es nicht gibt. Zurück zum Staat. Die Staatssimulation kann nur mit der Geldsimulation funktionieren, mit der Manipulation des Glaubens können beide abgeschafft werden. Keine rüttelt besser am Gerüst des Glaubens als Angela Merkel. Nur die Schafe sind fett und bequem geworden. Lieber weiter in der Staatssimulation leben als Veränderungen hinnehmen. Ausgerechnet Angela Merkel schafft konsequent die Veränderungen, die die meisten Schafe nicht wollen.

[17:15] Leserkommentar-DE zu Fälschungsbeweise gesucht 17.03.2016 – „Merkels rote Revolution von oben 12.02.2016“ – im „FRÖSI“ Gedicht vom „Oktober 1967“

Sehr interessant, was hier im Link über Klagemaur.TV und das Merkelgedicht berichtet wird. Genauso erging s mir !

Der Zusender des Merkel-Gedichts hat mich informiert, dass Frösi 11 mal im Jahr erschien. Alle Ausgaben des Jahren 1967 sind im Internet erhältlich, nur nicht die Ausgabe mit diesem Gedicht. Also muss es eine Einsammlungs-Aktion gegeben haben. Im Video sieht man ein Kind auf einem Stuhl mit einem königlichen Wappen darüber. Ein Vorbote?WE.

[19:50] Leserkommentar-DE: Es ist nicht nur ein königliches Wappen, es ist der DOPPELADLER DER HABSBURGER:

Einfach mal das Frösi-Bild abspeichern, und dann vergrößert anschauen, da kann man die Gleichheit wahrnehmen. Egal ob es ein Original oder eine Fälschung aus 2012 ist, die Botschaft welche darin enthalten ist, ist das Interessante ! ! !

- Thälmannpionier - klein Angela
- Uniform
- Russenmütze mit rotem Stern
- Kaiserstuhl mit Habsburger Wappen
- Gedicht: Revolution von oben

P.S. Sollte jemand ein Original - Exemplar davon haben, der kann (wenn clever eingefädelt) damit einem mehrstelligen Millionenbetrag erzielen, oder stirbt eines unnatürlichen Todes.

Ich denke, das Gedicht stammt von 2012. Ich glaube nicht, dass die DDR 1967 bereits in Grossserie in Farbe drucken konnte.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE:
Ich müsste mal auf den Boden suchen, da liegt noch einges von 1966/67. Es gab Kataloge usw alles in Farbe, hatte ich erst vor ein paar Jahren in der Hand. Das gab es schon einiges in Farbe.

Kataloge vielleicht schon. Aber auch bei uns im Westen waren die Zeitungen damals in Schwarz-Weiss, weil es den 4-Farben-Rollenoffsettdruck noch nicht gab.WE.


Neu: 2018-06-05:

[8:35] Leserzuschrift-DE: Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen ET-Interview!

Volle Breitseite ohne ein Blatt vor dem Mund. So muss das sein! Sie besprechen darin haarsträubende und für fast alle unvorstellbare Dinge (z.B. Krieg mit Islam, Zusammenbruch Finanzsystem) mit einer Selbstverständlichkeit, als ob diese Ereignisse das Normalste auf der Welt sind.

Für einen nicht eingeweihten Doofmichel klingt das alles sehr „abgespact“ und wie aus einer anderen Parallelwelt, nämlich der Realität. Darüber werden wieder sehr viele nur den hohlen enthirnten Kopf schütteln...

Hoffentlich werden durch den ET-Artikel neue Leser auf HG aufmerksam und durch die verlinkten Artikel rechtzeitig munter bevor der Abbruch in die finale Phase geht!

Klarerweise will ich über das Interview auch an neue Leser kommen. Aber eine breitere Öffentlichkeit sollte wissen, was auf uns zukommt.WE.

[9:20] Leserkommentar-DE:
Sehr gutes Interview auf ET von WE, sollte der Systemwechsel diese Woche sichtbar werden, wird den Häme-Schreibern die Kinnlade vor die eigenen Füße fallen. Es sieht verdammt nach dem Beginn aus, ich befürchte nur, dass die Welt in Blut "ertrinken" wird. Zu viele Bückbeter sind in Europa "einmarschiert".

In letzter Zeit kommt wenig Häme-Mail. Ich habe es inzwischen von 3 Quellen, dass der 11.6. der Crash-Tag sein soll. Das kann aber auch kurz vorher oder nachher sein.WE.

[9:30] Der Pirat:
Das Interview ist hervorragend und wird viele zum Denken anregen. Ob jeder die richtigen Schlüsse daraus zieht, sei dahingestellt. Dennoch sind Sie der einzige, der ein "alternatives" Szenario vertritt. Die vielen anderen "freien" Medien kritisieren nur den bestehenden Zustand, ohne Lösungen auszusprechen oder einen Weg "daraus" darzustellen. Daher ist es leicht, dass Kritiker in Ihren Äußerungen ein gefundenes Fressen sehen. Das macht aber auch nichts. Wer ein neues Geldsystem fordert, muß sich zwangsläufig auch das politische System ansehen, denn ohne eine gänzlich andere Machtstruktur, wird es kein neues Finanzsystem geben. Denn die Regierung sagt, in welcher Währung gehandelt wird. Bei Marx kann man
lesen, dass der Sozialismus nur mit einer Zentralbank funktioniert, die die Geldschöpfung organisiert. Wenn der Sozialismus abgerissen wird, dann auch die Zentralbanken. Wer nicht hören will, muß fühlen!

Auch die alternativen Medien können sich nicht vorstellen, dass ein kompletter, politischer Systemwechsel kommt. Es geht aber nicht anders, denn nach dem Ende der Papiergelder muss wieder ein Goldstandard kommen. Dieser hat aber massive, politische Einschränkungen.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Gestern Abend bei PEGIDA Dresden aufgeschnappt: "Habr ihr schon das Eichelburg-Interview bei ET gelesen?" "Ja, na und? Ist doch nichts Neues! Wenn nur das Warten nicht wär..."

Es ist schon recht breit bekannt, was da kommt. Das mit den Monarchien noch weniger.WE.

[15:35] Leserkommentar-DE:
Hab schon drauf gewartet: im Moment steht Ihr Interview auf Platz 1 - meist gelesen. Super - vielleicht hift es noch einigen, aufzuwachen !

Ich habe ET schon vorausgesagt, dass es ein Hit werden wird. Denn soetwas gibt es selten. Die Kommentare unter dem Artikel kann man grossteils vergessen.WE.

[16:45] Der Bondaffe:
Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Interview. Wieder ein Stück mehr von der Wahrheit, die nicht mehr ans Licht darf, sondern in einer völlig normalen Entwicklung ans Licht kommt. Man kann die Systemlügen nicht täglich überpinseln. Das geschieht jetzt, auch Dank dieses Interviews.

Vielleicht übernehmen es auch andere Medien. In dieser Branche kopieren sie sich gegenseitig.WE.


Neu: 2018-06-02:

[15:00] Leserkommentar-DE zum "Update 2 von Grüne Idioten":

Warum gibt es keinen Aufstand? Zuerst eine Dieselfahrverbot. Und keiner regt sich auf - bis vereinzelte Autofahrer. In Deutschland leben sehr viele Menschen vom Auto. Das scheint aber selbst den Beteiligten klar zu sein.
Hier gilt wieder Junckers Spruch - sinngemäß - wir stellen etwas in den Raum, und wenn sich kein Widerstand rührt, dann machen wir weiter. Bis es kein Zurück gibt. Müssten jetzt nicht ein paar Monteure bei Porsche, Daimler und Co. auf die Straße gehen? Es geht um deren gut bezahlte Jobs. Hoffen sie, dass das Schicksal an ihnen vorüber geht? Die scheinen alle nicht zu verstehen, was die Politik da beschließt.

Falls es jetzt zu Massenentlassungen kommt, wird sich sicher etwas tun. Ich wollte mit diesem Update zeigen, wie tief der grüne Glaube ist.WE.


Neu: 2018-05-21:

[13:20] Leserzuschrift-DE: Wünsche schönen Feiertag an der Front.

Welch ein Glück, daß Sie ein Lebensziel haben, was Zehntausenden, vielleicht Hunderttausenden helfen wird - nämlich echte Deutsche ( bzw. der Deutschen Sprache Mächtige ) zu retten.
Und wer bei Ihnen länger liest, so wie ich ( schon viele Jahre ), der wird, wenn nicht ganz verblödet und indoktriniert, seit Leben recht schnell ändern bzw. Maßnahmen ergreifen, die ohne Ihre Seite eben nicht im Kopf waren.

Ja, wir helfen gerne, Leben zu retten. Es geht auch um unser eigenes Leben. Denn nur wenn ich hier weiterarbeite, bekomme ich die notwendigen Infos.WE.

[15:00] Silberfan:
Dem Dank des Lesers schliesse ich mich an und verweise direkt auf die Kommentare auf der Seite Kriege von heute. Denn die Masse will einfach nicht begreifen, dass ein Krieg bei uns kommt, nicht einmal andere systemkritische Seiten berichten über das Thema des kommenden Krieges in D/Europa, weshalb wir es hier immer wieder schon fast gebetsmühlenartig wiederholen und WE uns auf dem Laufenden hält. Es ist leider eine Frage der Zeit, wann es hier kracht, aber man bedenke das nicht nur der Krieg gegen den Islam weltweit vorbereitet werden muss, sondern auch das Zeitfenster für die schnelle Rückeroberung gut geplant sein muss, als auch die Bühne hinter dem neuen Vorhang für den Neuanfang. Das die Wilden in diesem Sommer noch mehr auf Deutsche (Naziiis) losgehen werden ergibt sich bereits daraus, dass sie anschliessend behaupten werden von den bösen Naziiis angegriffen worden zu sein um damit ein ewiges Bleiberecht zu erschleichen, ermöglich durch die deutsche Hochverratspolitik. Man erinnere sich an den Syrer der nach einem angeblichen Hundeangriff im RTL seine Lügengeschichte erzählen durfte, vielleicht sollte er und seine Brut abgeschoben werden und der BAMF-Skandal auf 99,3 Illegale verweist die hier bleiben wollen?

Dass ein Krieg mit dem Islam kommt, wissen sehr viele Leute, speziell im Sicherheitsbereich. Auch in den alternativen Medien liest man manchmal etwas davon. Im Mainstream ist nichts.WE.


Neu: 2018-05-20:

[16:45] Leserkommentar-DE: Zu Ihrem neuesten Artikel: Die Crash Verschleppung:

Es ist allgegenwärtig wahrzunehmen das die Volkswut ein absolutes Höchtslevel erreicht hat, gleichzeitig sehen die Menschen sich aufgrund immer drastischerer werdender Unterdrückungsmethoden des derzeit noch amtierenden Regiemes außer Stande zu handeln. Diese Blase wird gerade bis zum Exzess in atemberaubender Geschwindigkeit aufgepumpt und dürfte noch über die Sommermonate hinweg punktuell zu platzen beginnen. Ob man dann noch einen Flächenbrand verhindern kann oder will bleibt zumindest fraglich.

Inzwischen reicht der berüchtigte Tropfen um das Faß zum überlaufen zu bringen. Testläufe haben wir auf allen Ebenen genug gesehen. Wenn man das System in den kommenden Monaten nicht kontrolliert hochgehen lässt, wird das Ganze zum Selbstläufer. Zwar kann man dem deutschen Volk wie kaum einem anderen auf der Nase herumtanzen, aber auch dieses Gewinde hat irgendwann mal seinen letzten Gang Erreicht.

Wer bei aller nötigen Nüchternheit der Betrachtung nicht in der Lage ist zu sehen, daß die Situation in Deutschland am Limit ist und somit weiterhin, jetzt noch, über das unumgänglichste Hinaus Geld, Zeit und Energie in das alte System pumpt, dem spreche ich kaum eine Chance zu die kommenden Ereignisse (wie auch immer es ablaufen wird) mit einem blauen Auge zu überstehen, geschweige denn gestärkt daraus hervor zu gehen.

Es gilt mehr denn je (im Verborgenen) Eigeninitiative und selbstbestimmtes Ausrichten an den Tag zu legen und die Situation gut im Auge zu behalten. Der Zustand ist unerträglich, aber es war klar, das es zum schluß so sein würde. Das wird eine ganz harte Nummer. Die Willkür und den Rechtsbankrott den wir allein noch in den kommenden Sommermonaten erleben werden, wird uns noch so manches mal den Atem stocken lassen.

Am Ende es Artikels habe ich einige Punkte aufgeführt, warum es von selbst losgehen könnte. Es fehtl nicht viel dazu.WE.


Neu: 2018-05-17:

[11:00] Leserkommentar-DE zum Update 4 von: Schuften für die Eroberer

Die momentane Lage wird bei allen Systemgegnern bekannt sein. Je besser sich ein Mensch im System eingelebt hat, umso weniger glaubt er an ein so schreckliches Szenario. Und selbst wenn noch ein großer Teil der Bevölkerung nichts vom bevorstehenden weiß (oder wissen will), so werden sich die Normalos ebenfalls mit Primitivwaffen zusammenrotten. Aufgrund der geringen Überlebenswahrscheinlichkeit und dem "Klima des Weltuntergangs" wird bei jedem der Finger sehr nervös am Abzug sitzen. Da reicht schon ein Nießen aus, um abgeknallt zu werden. So angespannt werden die Nerven sein. Also, ein Jeder gegen Jeden wird es auf jeden Fall werden!
Nur wer sich heute schon mit anderen bewusst für dieses Szenario zusammenschließt, wird überhaupt Verbündete oder gar Freunde haben.

Der grösste Teil der Bevölkerung wird in den totalen Schockzustand verfallen, weil er sich das nicht vorstellen konnte.WE.


Neu: 2018-05-16:

[19:15] Leserkommentar-AT zum Update 4 von: Schuften für die Eroberer

Zu den Rockergruppen. Sie nehmen sich was ihnen dann sonst noch so gefällt... Ehrlich gesagt, wenn dann deutsche Rockergruppen gegen die eigene Bevölkerung vorgehen, kann ich gut auf die verzichten. Dann sind sie nicht besser als die Islamisten. Vielleicht fühlen sie sich von den eigenen Soldaten dann auch noch behindert und gehen auf sie los... Nein danke, die können mir gestohlen bleiben. Mit dem Verhalten positionieren sie sich eindeutig gegen das Volk.

Ein Grossteil dieser Rocker sind ohnehin Moslems. Diese langen Leserzuschriften zeigen, dass wir noch mehr Feinde haben werden.WE.

[19:50] Silberfan:
Das der Krieg für alle brutalst erlebt werden wird dürfte jedem klar sein. Inwieweit die Aussagen über die Rocker, Linksextremen, Reichsbürger und sonstigen Gruppen stimmen, kann ich nicht beurteilen. Aber diese Gruppen stellen nicht die Masse dar, wie viele Rocker gibt es in Deutschland? Wie viele Linksrextreme? Wie viele Reichsbürger? Das die Rocker ganz sicher bewaffnet sein dürften kann man sich denken. Linksextreme haben vielleicht auch ihre Quellen, es gibt zich Mio. illegale Waffen in Deutschland, wer weiss wie die verteilt sind? Aber welche Möglichkeiten haben diese eher kleinen Gruppen außer zu Beginn des Chaos, wo der islamische Feind erst einmal die Oberhand hat? Sobald das Militär die Kontrolle übernommen hat können diese kleinen Gruppen gar nicht mehr viel anstellen ohne selbst zur Zielscheibe zu werden. Darum kann man den Rat von WE nur beipflichten besser aufs Land zu flüchten und sich dort auch auf die Verteidigung vorzubereiten für den Fall das Plünderer aufkreuzen sollten.

Dass die Rocker dann rauben wollen, war mir neu. Daher habe ich dieses Update gemacht.WE.


Neu: 2018-05-11:

[13:20] Leserkommentar-DE zum Update 2 von Schuften für die Eroberer

"Ich sage nur so viel: jederzeit kann eine Millionen-Armee ausgerüstet werden.“

Stimmt. Zu meiner Wehrpflichtzeit in den 80ern hiess es immer, daß die Bundeswehr, sollten die Russen kommen, innerhalb von 48 Stunden eine 6 Millionen Mann starke Armee unter Waffen stellen kann. Ich denke, daß genügend Schusswaffen samt Munition ( 100 Schuss pro Mann ) noch irgendwo eingelagert sind.

Für so viele Soldaten reicht es heute sicher nicht mehr, aber es ist ordentlich was da, derzeit nicht angerührt wird. So wurden vermutlch vergangenes Jahr massenhaft Feldrationen eingekauft, weil es kaum etwas am Markt gab.WE.

[13:35] Leserkommentar-AT zum Update:

Zuerst möchte ich mich für die vielen kompakten Zusammenfassungen der wesentlichen Elemente aller „Briefings“ von Herrn Eichelburg bei ihm bedanken und für seine unermüdliche tägliche und jahrelange Arbeit.

Zur BW Info, sie könnte 1 Million bewaffnen... glaube ich ehrlich gesagt nicht. Denn wenn alle Reservisten einberufen werden, sind das in Deutschland mehr als 1 Million. Das weiß auch die BW und somit gehe ich von weitaus mehr Waffen aus, als hier der Kommentator kommuniziert hat. Es wird, der noch immer mickrigen Anzahl an islamistischen Kämpfern um ein vielfach übersteigendes Deutsches Heer gegenüber stehen, die Panzer, Hubschrauber, Kanonen, gepanzerte Autos, Flugzeuge... und jede Menge Munition haben. Und so sieht es in jedem anderen Land in Europa ebenfalls aus.

Ich kann die Zahl und die Ausrüstungskategorie nicht öffentlich nicht nennen, die uns gemeldet wurde. Man rechnet mit bis 1.5 Millionen islamischer Kämpfer. Dazu kommen noch die ausländischen Armeen, die bei der "Reinigung" mithelfen werden.WE.


Neu: 2018-05-09:

[10:25] Leserzuschrift-CH: Danksagung und Frage:

Ihre Artikel lese ich seit 2009. Als Schrauber bzw. Handwerker, interessierte ich mich vorwiegend für Technik rund ums Automobil. Ein Artikel eines Lesers über die Umweltplakette hat mich damals zu Ihrer Homepage gebracht. Das Gefühl, dass etwas mit den Eliten und der Politik nicht stimmt hatte ich schon lange. Der Zusammenbruch der Wirtschaft war rein rechnerisch gesehen schon lange überfällig aber die Zusammenhänge, die sich nun offenbaren sind "Mind Blowing".

Als Sie die ersten Artikel über die Monarchie veröffentlichten, habe ich Sie nicht ernst genommen. Als Schweizer, Jg. 1980 war die Vorstellung einer Monarchie, die bis über die Schweizerlandesgrenze reicht unvorstellbar. Heute möchte ich mich bei Ihnen, Ihrer Familie und allen Autoren bedanken. Dank Ihnen und weiteren intelligenten Menschen besitze ich eine Beretta, habe etwas Edelmetall und vorallem bin ich Mental vorbereitet.

Sehen Sie eine Möglichkeit, dass der Religionskrieg nicht passiert, da Trump bzw. die Allianz die atomaren Bedrohungen entschärft, den Sumpf trockenlegt und ein "friedlicher" Exodus der Eroberer aus Europa stattfinden kann ?

Auch ich konnte mir eine neue Monarchie anfangs nicht vorstellen, als ich bei den Briefings davon hörte. Heute gibt es viele Quellen dafür, aber die Masse kann es sich noch nicht vorstellen, weil sie sich nicht vorstellen kann, dass das heutige, politische System untergehen muss.

Der Religionskrieg wird leider kommen, siehe das gestern über den todkranken Türken. Es gibt auch da viele Quellen, die sagen, dass er kommt.WE.


Neu: 2018-05-08:

[11:00] Der Silberfuchs zum Artikelupdate: Schuften für die Eroberer

Vielen Dank für den Artikel und das Update von heute. Gestatten Sie mir zwei Anmerkungen dazu:
1.) Die Rothschilds haben nicht nur gekauft, "wenn Blut auf den Straßen floss", sondern vorher oft beide Seiten kreditiert und danach aus den Verlierern (Reparationen) ihre Forderungen befriedigt. Und sie wussten zudem oft vorher, wie die Sache ausgehen wird ... (wir wissen warum.)

2.) Templeton (*1947) ist wesentlich jünger als Pioneer (*1928) - die heute nach Frankreich verkauft ist und somit nicht mehr selbständig ist - und Fidelity (*1946, hat übrigens ein "F" mit zwei Mittelbalken im Logo - sic!) ... ich habe früher für / mit alle(n) drei Gesellschaften gearbeitet, dies aber gelassen, als man mehr Papier zur "staatlichen Kontrolle" ausfüllen musste, als man mit dem Kunden arbeiten konnte. Fonds habe ich aber ohnehin erst wieder nach dem Crash auf dem Radar...

Zu 1.): Die Rothschilds waren damals die einzige Investmentbank, die aus eigenen und fremden Geldern die riesigen Summen für solche Kriege bereitstellen konnten. Daher haben sie oft beide Kriegsparteien finanziert. Durch ihren eigenen Geheimdienst wussten sie oft vor allen anderen den Kriegsausgang.

Zu 2.): Möglicherweise war Temeplton derjenige, der Investmentfonds populär gemacht hat. Die meisten Fonds werden untergehen.WE.

[12:20] Der Bondaffe:

Das System braucht Finanzprodukte, die das Geld aus der Peripherie (sprich von den "kleinen Leuten" und Arbeitnehmern aufwärts bis in den Mittelstand) aufsaugen wie ein Schwamm. Dazu dienten zuerst die klassischen Fonds, dann ein unüberschaubares Universum an allen möglichen Arten von Fonds ab den 1990ern. Dann kamen die ETFs, sprich Exchange Traded Funds, und auf institutioneller Seite gibt es schon lange Spezialfonds aller Art. Es sind "Kapitalsammelstellen" und diese ziehen das Geld an, damit wird der Staatsanleihenverschuldungsmechanismus erst möglich gemacht.

Aktuell ist es mit den Fonds und deren Subkultur noch differenzierter geworden. Sie ahnen nicht, daß es Gesellschaften gibt, die unglaublich viel Geld haben und nach außen den barmherzigen Samariter darstellen. Alles läuft äußerst diskret und verschwieben, bleibt aber ein Kuddelmuddel von Lebensversicherungen über alle Arten von öffentlichen und Spezial-Fonds bis zu Pensionskassen. Diese garantieren das Überleben des Systems. Das Geld liegt hauptsächlich in Staatsanleihen, das ist die Zeitbombe und daher dürfen die Zinsen nicht steigen.

[13:30] Dieses Fonds-Universum ist erst entstanden, als die Masse zu Geld gekommen ist.WE.


Neu: 2018-05-05:

[13:00] Der Silberfuchs: Vielen Dank an Silberrakete für den Cartoon!

Die "schwarze Reihe" unten links ließ mich tatsächlich lachen, aber es vergeht einem auch sehr schnell wieder, wenn einem bewusst wird, dass die einzige Vertreterin dieser sozialistischen Religion alle Voraussetzungen für die nächsten Millionen an Toten bereits erschaffen hat.

Nach dem Systemwechsel hat es sich hoffentlich ausgemarxt.WE.

[14:30] Leserkommentar-AT: Das hoffen wir alle.

Ich möchte dazu den legendären Ausspruch des österreichischen Schauspielers und Kabarettisten Karl Farkas in Erinnerung rufen:

"Was ist der Unterschied zwischen Marx und Murx?"

"Marx ist die Theorie und Murx ist die Praxis."

Wobei die Theorien von Marx auch grossteils Murx sind.WE.

[16:45] Leserkommentar-AT zu "Wobei die Theorien von Marx auch grossteils Murx sind.":

Genau so ist es. Wenn solche "Philosophen" schon von vornherein eine völlig falsche "Diagnose" erstellen, dann können auch ihre "Lösungsvorschläge" nur Murks sein.

Wobei nicht nur Murx herauskommt, sondern sich das ganze System auch nur durch das "Abmurksen" aller Andersdenkenden mit Gewalt halten kann. Die Geschichte hat es gnadenlos gezeigt: Sowjetunion, DDR, Ostblockstaaten, China, Nordkorea, Kuba etc. etc.

Wer heute einen Marx feiert, macht sich in meinen Augen der Wiederbetätigung schuldig. Hier wird das größte Verbrechersystem glorifiziert, das jemals auf diesem Planeten gewütet hat. No better news.

Ich habe inzwischen den ET-Artikel über Marx genau gelesen. Der Kommunismus stammt vom Satanismus. Wahrscheinlich hat Marx das kommunistische Manifest gar nicht selbst geschrieben. Die Illuminaten dürften ihn nur als Galionsfigur verwendet haben.WE.


Neu: 2018-04-30:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Danksagung:

Vor 3 Jahren hat mich mein bester Kumpel auf Ihre Seite aufmerksam gemacht. Anfangs war ich etwas skeptisch, mittlerweile schreibe ich öfters, wenn etwas noch nicht beleuchtet wurde. Senfen muß ich nicht.

Wir sprechen Ihnen und dem ganzen Team unseren herzlichen Dank für diese wertvolle Informationsseite aus. Mittlerweile wachen immer mehr Menschen auf durch "virales marketing". Selbst Gutmenschen. Alles grünfaschistische und rote wird entweder an der Laterne enden, auf dem Weg nach Workuta sterben, oder bis ans Lebensende arbeiten müssen. Wobei, Sibirien ist zu schön für dieses Verbrechergesox.

Vielen Dank für die Blumen. Ich muss auch in der Pension noch weiterarbeiten, um bestimmte Infos zu kommen.WE.


Neu: 2018-04-29:

[15:15] Leserkommentar-DE zum Update 4 von Die Monarchie kommt

Ich stimme Ihnen zu: wenn man wirklich eine Senkung des IQ durch Vermischung wollte, müsste man Christen aus den entsprechenden Ländern nehmen. Die islamische Religion verträgt schon von sich aus überhaupt keine Durchmischung.

So ist es. Ich musste mit einigen Mythen aufräumen, etwa dem der Mischrasse. Die Moslems kommen ganz bewusst zum Hassaufbau und zum erobern.WE.

[16:50] Dr.Cartoon: Die Story mit der Einkreuzung von Grenzdebilen ergibt keinen Sinn.

Mit der geballten Invasion von Kulturfremden und Kuffar hassenden Islamisten wird man keine Mischrassen kreieren können. Man spaltet die authochonen Gesellschaften in Europa und hat damit den Aufstieg sogenannter "rechtspopulistischen" Parteien erst möglich gemacht (Reibebaum-Effekt).

Massive Terror-Attacken, steigende Kriminalität, die Angst vor der Islamisierung und unbezahlbare Asylkosten sind das genaue Gegenteil von dem was man in den kranken Hirnen von Gutmenschen und Politikern in den letzten Jahrzehnten implantiert hat.

Wenn man verblödete Mischrassen haben möchte, warum benötigt man dann für die Invasoren riesige Waffenlager (siehe Spanien/ Malaga). Selbst mit 10.000 veralteten Sturmgewehren können sie niemals Europa erobern. Okay, diesen Grenzdebilen Invasoren kann man so etwas in ihren Moscheen einreden.

Vielen kann man einreden, dass eine Mischrasse kommen soll. Wir bekommen laufend solches Material herein. Weil diese Leute nicht verstehen wollen, wozu die Neger und Moslems wirklich kommen: zum Verheizen beim Systemwechsel. Das wissen die Neger und Moslems aber auch nicht.WE.


Neu: 2018-04-23:

[14:30] Leserkommentar-DE zum Update 2 des WE-Artikels Die Monarchie kommt

Die Ausführungen des im Artikelupdate zitierten Kommentators werden durch diesseitige Beobachtungen bestätigt. In jeder Stadt, bis runter in belanglose Kleinstädte, wimmelt es von Merkels Gästen wie auf einem Armeisenhaufen. Besonders die Stadtzentren sind inzwischen nicht mehr nur punktuelle sondern PAUSCHALE Gefahrenzonen. Ebenfalls ist zu bestätigen das diese Räume von den meisten einheimischen Menschen inzwischen, wenn es sich auch nur irgendwie vermeiden lässt, nicht mehr aufgesucht werden. Natürlich spüren Einzelhandel, Gastgewerbe, usw. dies zunehmend deutlich, wenn auch nicht erst seit gestern. Fluktuation und Leerstand gehen, mehr als eh schon, durch die Decke. Die Lokalmedien spielen uns natürlich weiter eine heile Welt vor. So titelte die Presse z.B. jüngst, daß die Osterkirmes (mitten quer durch die Innenstadt) mit 10Tsd. Besuchern so gut besucht war wie zu besten Zeiten. Bei genauerer Betrachtung brauchte es allerdings geschlagene 10 Tage um diese Besucherzahlen zu erreichen. Das entspricht 1000 Menschen pro Tag die sich im Innenstadtbereich einer 65Tsd. Einwohnerstadt aufgehalten haben.

Noch Fragen? Übrigens, als die Kirmes noch auf einem am Stadtrand liegenden Gelände statt fand, erreichte man diese Zahlen an einem einzigen Samstag selbst bei mäßigem Wetter. Der Aufgezeigte Teufelskreis zieht somit unaufhaltsam seine Bahnen und macht auch vor der öffentlichen Verwaltung und sonstigen öffentlichen Serviceeinrichtungen nicht halt. Der dortige (oft inzwischen langfristige) Krankenstand ist zunehmend atemberaubend, ferner das unbedarfte Personal welches sich als Kanonenfutter noch findet kaum in der Lage ist die Abläufe noch insoweit aufrecht zu erhalten, das man nicht vom punktuellen Zusammenbruch der jeweiligen Ordnung sprechen müsste. Dabei bekommt ein jeder in seinem Alltag dies ja immer nur mehr oder minder Bruchstückhaft mit. Währen wir in sicherer Kenntnis über das Gesamte Ausmaß würde wahrscheinlich sofort die heillose Panik im Volk ausbrechen. So oder so ist und bleibt es nur noch ein Frage der Zeit bis hier alles restlos zusammenbricht. Letztlich zeigt sich das auch auf dem Wohnungsmarkt. Frei gewordener und neu errichteter Wohnungsbau vor Ort ist seit 2016 ausschließlich den Invasionen vorbehalten. Die Mieten für den freien Wohnungsmarkt sind entsprechend dermaßen durch die Decke gegangen das selbst hier in der Provinz Preise wie in einschlägigen Millionenmetropolen verlangt werden.

Das ist für die meisten selbst mit 2 Jobs an der Backe kaum noch zu schultern. Entsprechend flüchtet man zusehends in Verschuldungen die einem inzwischen auf dem Silbertablett serviert werden. Wer das Geldsystem verstanden hat, hat auch dazu keine Fragen mehr. Es müsste inzwischen wirklich jedem, der nur mal 10 Minuten drüber nachdenkt, wie Schuppen von den Augen fallen das wir uns in der absoluten Endphase befinden.

Das ganze Szenario ist bewusst so aufgebaut, dass es niemand durchschaut, der nicht das Endziel kennt. Und es ist alles unglaublich perfide gemacht. Über Jahrzehnte wurde es vorbereitet.WE.


Neu: 2018-04-22:

[18:45] Silberfan zum Artikel-Update: Die Monarchie kommt

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Kommentars aus Dresden. Genauso habe ich es auch erwartet, denn der Einmarsch bzw. Einflug der Musels ging auch täglich ungehindert weiter seit Ende letzten Sommer. Das ist aber auch der Grund, weshalb man sich eher mit Auswanderung beschäftigen sollte, als mit dem Gedanken, dass es für uns noch gut ausgehen könnte, ich befürchte mit jedem Tag wird es immer schwieriger hier zu überleben.

Deutschland hat mit seiner dichten Besiedlung einfach ein Problem: die Invasoren sind überall. Ich weiss von deutschen Offizieren, die im Bedarfsfall oder permanent ihre Familien auf Nordseeinseln bringen, oder nach Ungarn.WE.

PS: hier bei uns ist das Problem kleiner. Dort wo meine Fluchtburg ist, gibt es viele andere Fluchtburgen auch. Das Militär dürfte dort rasch reinigen. Ich selbst habe das mit Mails an Bürgermeister auch schon vorbereitet.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Zum Leserbeitrag über Dresden: Das glaube ich gerne, dass die Bande jetzt beim Sommerwetter aus ihren Löchern kommt. Vor ein paar Tagen hier (35.000 Einwohner / Ostbayern) waren mittags zentrumsnah und als ich nach Feierabend unterwegs war, geschätzt 60 % der Fußgänger, äh ... zu Fuss gehenden, Neger, Kopftuchweiber mit Ablegern und Anhang, schwarzhaarige Gruppen Halbwüchsiger usw. !! Unglaublich !! Das kann ja noch heiter werden, wenn die Freibäder öffnen !!

Es wird grauslich werden. Ich hoffe, genügend Vorwarnzeit geben zu können.WE.


Neu: 2018-04-17:

[15:15] Leserzuschrift-DE: Ihr neuer Artikel "Die Monarchie kommt", weckt neue Hoffnungen.

Das derzeitige System ist nicht mehr zu ertragen. Es vergeht inzwischen kein einziger, aber wirklich KEIN EINZIGER, Tag mehr an dem - auf die eh schon restlos überschrittene - Schmerzgrenze nicht noch einer oben drauf gesetzt wird.

Seit einigen Jahren wird alles total zugspitzt. Das ist Absicht.WE.

[16:20] Silberfan zum Kommentar 15:15:

Das geht doch den allermeisten Vorbereiteten so, mich eingeschlossen. Wir sehen mit offenen Augen was los ist und wissen dazu auch noch warum weil wir durch hartgeld täglich informiert werden. Die Masse aber weiß eigentlich nichts, sie fühlt sich nur von der Politik verarscht und hat die Schnauze voll davon oder spürt das ihnen das Leben schwer gemacht wird und geht auf die Strasse und demonstriert dagegen. Und die wissen trotzdem nicht worauf der Plan hinausläuft. So ist es für die Systemabbruchplaner sicher eine helle Freude zusehen zu können wie das Volk auf ihre Pläne reagiert, also so gesehen alles nach Plan läuft, wenn sich das Volk eigentlich völlig normal verhält. Wüsste die Masse was da geplant wird, würde die was ganz anderes machen, aber sie wissen es nicht und die Planer haben sich das jetzt angesehen und können die Stellschrauben mit jedem Tag weiter anziehen oder wenn es zu heftig wird auch wieder etwas lösen bis man kurz vorm Ziel ist.

Und eine Diktatur haben wir noch lange nicht erreicht, wenn auch in Zügen schon leicht erkennbar, aber die Masse fühlt sich noch in einer Demokratie und glaubt an den Wohlstand durch Lohnsklaverei, Konsum und Sozialmedien. Für uns ist das alles nur Theater, denn wir reagieren völlig anders auf Ereignisse als die Masse, die auf nichts wartet, weil sie den Plan nicht kennt und daher nicht weiß was zu tun ist. Es werden aber wegen der Zuspitzung immer mehr Aufgewachte und irgendwann ist die kritische Masse erreicht, die Regiesseure ziehen dann den Vorhang zur Seite und die dicke fette Lady singt ihr letztes Lied. Was dann kommt, ist aber dann im wesentlichen für Leser von hartgeld endlich die Erlösung, für die Masse leider dann nicht. Das ist der Unterschied und warum wir es nicht mehr erwarten können.

Die Masse wird sicher ganz schnell lernen, wenn es wirklich losgeht.WE.


Neu: 2018-04-16:

[16:20] Leser-Gratulationen zum heutigen, 66. Geburtstag von Walter Eichelburg:

Der Bondaffe:
Auf diesem Wege alles Gute zu Ihrem heutigen Geburtstag. Bleiben Sie gesund, bleiben Sie trotz des etwas raueren Fahrwassers zäh wie bisher, Sie werden gebraucht. Niemand vermag zu sagen, von wievielen Menschen Sie das Leben beeinflußt haben und in eine andere Denkrichtung gebracht haben. Da blickt man dann am Geburtstag zurück und das ist es immer wert. Machen Sie weiter, was wäre die Welt ohne Sie ohne Hartgeld.com

Der Stratege:
Wenn ich mich recht entsinne, haben Sie heute Geburtstag! Dazu wünsche ich Ihnen alles gute und mag nun endlich das Endgame beginnen. Das Warten hält man ja kaum mehr aus.

Krimpartisan:
Zum 66. Geburtstag und für das neue Lebensjahr wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute, vor allem aber Gesundheit!
Möge zu Ihrem Ehrentag heute der finale Startschuß zum Systemwechsel erfolgen, es wäre Ihnen für die jahrelange Tätigkeit zu gönnen.
Egal was auch passiert, nehmen Sie sich eine kleine Auszeit im Kreise Ihrer Familie und feiern sie den Geburtstag und die kurz bevorstehende neue Zeit.

Leserzuschrift-DE:
Lieber Herr Eichelburg, ich übersende ihnen meine besten wünsche zu ihrem 66 Geburtstag. Möge ihnen in der Kaiserlichen Zeit, die hoffentlich
sehr bad kommt, noch ein langes und gesundes Leben beschieden sein.

Leserzuschrift-AT:
habe noch den Cartoon von Silberrakete gesehen und möchte Ihnen auf diesem Weg auch meine besten Wünsche für das neue Lebensjahr übermitteln. Mögen Sie bei bester Gesundheit die neue Zeit erleben und noch einige Jahrzehnte genießen können!
Wieder einmal Grund genug, Ihnen für Ihre Tätigkeit als "Aufwecker der Menschen" zu danken und Ihnen dafür noch weiterhin viel Kraft, gute Nerven und viel Widerstandsfähigkeit zu wünschen.
Ein Fläschchen Champagner ist zu Ihnen unterwegs, wird aber wohl ein paar Tage brauchen, bis es bei Ihnen eintrifft. Auf Ihr Wohl!

Vielen Dank für alle Gratulationen, auch die, die wir nicht bringen konnten. Champagner ist immer gerne gesehen.WE.

[18:45] Der Gastronom: Glückwünsche:

Von meiner Frau und mir herzliche Glückwünsche zum Geburtstag. Gesundheit, Glück und ein langes Leben. Wer so lange, so überzeugt und unentwegt für Gerechtigkeit und gegen unsere Verbrechersysteme gekämpft hat, der hat das mehr als verdient.
Mögen Sie noch lange Jahre in der neuen Zeit des Friedenskaisers genießen dürfen. Wir freuen uns mit Ihnen und erheben unser Glas auf Ihr Wohl!

Vielen dank auch für die vielen anderen Glückwünsche, die gekommen sind. Ich muss noch weiterarbeiten, um bestimmte Informationen, auch für meine Sicherheit zu bekommen. Was davon publizierbar ist, publiziere ich oder deute es an.WE.


Neu: 2018-04-06:

[19:50] Der Silberfuchs: 450.000.000 Seitenzugriffe: 

Herzlichen Glückwunsch zu 450.000.000 Seitenzugriffen! Auf Alexa geht es im Wochentakt um einige Plätze nach vorne - die "unter 8.000" weltweit ist in Sicht und in DE war der letzte Stand 274, Tendenz momentan steigend. In Österreich scheint das Maximum schon erreicht denn dort schwankt der landesbezogene Wert zwischen 220 und 235. Vielen Dank für Ihren unermüdliche Einsatz.

Wir danken unseren Lesern vielmals für ihre Treue!

[20:00] Ich habe heute Hrn. Mannheimer zu seinen 30 Mill. Zugriffen gratuliert. Sein Alexa-Ranking in DE ist bei etwa 2000. Unseres ist ein "Spur" besser. Wir gewinnen massenhaft neue Leser, die jetzt aufwachen.WE.


Neu: 2018-03-27:

[14:10] Silberfan zum neuen WE-Artkel: Vielen Dank für "Die letzten Tage"

Im Wetterbericht unten werden und die kommenden Tage bis Ostermontag vorgestellt, ein verrücktes Durcheinander wie wir erfahren können. Es ist in der Tat die letzte Woche in der der Krieg beginnen kann, wenn das Wetter uns zu Gute kommen soll, wobei ich noch nicht weiß, wie das Wetter in der Woche nach Ostern wird, auch da kann es nochmal richtig kalt werden und auch Schnee geben, wenn man das will. Dennoch wäre gerade diese Kar-Woche das bessere Timing dafür, wie auch im Artikel beschrieben.

Seit vorsichtig und vorbereitet und geht in Deckung sobald das Grossereignis mit MH370 auf allen Kanälen zu sehen und hören sein wird, denn das ist der Startpunkt für den Krieg mit dem Islam. Passt auf euch auf und betet das es schnell geht und unsere Befreier ordentlich aufräumen! Sollten die nächsten Tage nicht genutzt werden, denke ich kann man es nicht mehr unter den für uns günstigen Wetterbedingungen machen und dann stehen wir wieder vor der Frage, wann ist der nächste günstige Zeitpunkt oder lässt man alles ausfallen und überlässt es dem Schicksal?

Wettervorhersage für Deutschland 80-km/h-Sturm und 10 Zentimeter Neuschnee! Hier tobt Tief "Elisabeth"

Es ist noch ein Hinweis vom Briefer auf den Eltenbrief gekommen. Dass dieser jetzt gültig werde. Ob es von seiner Quelle kommt, ist leider unbekannt.WE.

[14:30] Antwort des Briefers auf meine Rückfrage. Der Hinweis auf den Elitenbrief stammt von seiner Quelle:

Ich habe keine neue Information außer dass die damalige Osternachricht („Betet und Gnade Euch Gott...“) jetzt wahr wird. Zu „jetzt“ gibt es kein Datum, aber die Ereignisse um Russland zeigen, dass die Hölle kocht.

Als geht es jetzt los. Das Szenario in meinem Artikel dürfte ungefähr stimmen. Das ist die beim letzten Briefing Ende 2016 versprochene Warnung.WE.

PS: ich werden den Elitenbrief in einem Update in den Artikel einbauen.

[18:00] Leserkommentar-AT:
Wenn es aus der Quelle kommt wo auch die regelmäßigen, anfänglichen Briefings gekommen sind, dann müssen wir uns warm anziehen. Diese Quelle hat gesagt es gebe noch eine Warnung bevor es losgeht. Jetzt hat sie sich wieder gemeldet mit der Info, dass die Osternachricht jetzt wahr wird. Ab jetzt kann es wirklich täglich losgehen.

Ja, das ist diese Quelle, die mir bei den letzten beiden Briefings versprochen hat, uns ein Warnung zu geben, wenn es Zeit ist, die Städte zu verlassen. Ganz so weit dürfte es noch nicht sein, aber es schadet keinesfalls. Denkt an die Warnung vom Sonntag, dass dieser der letzte Sonntag im alten System war.WE.


Neu: 2018-03-22:

[11:30] Der Silberfuchs: War gerade auf alexa.com

Herzlichen Glückwunsch! Hartgeld liegt jetzt unter den 300 meistbesuchten Internetseiten in Deutschland / Platz 297. Über 96% der Leser kommen aus D-A-CH. Man kann den Dienst, welchen Sie Herr Eichelburg und Ihr Redakteur Herr Zottl uns erweisen gar nicht hoch genug schätzen. Vielen Dank!

Offenbar wird es jetzt einfacher, Hartgeld.com weiterzuempfehlen.WE.

[12:25] Der Pirat:
Ich schließe mich den Glückwünschen des Silberfuchs' an. Gerne würde ich noch eine Wette eingehen. Ab dem Tag X wird die Seite in die Top 100 springen, wenn nicht sogar in die Top 10, falls der Server diese Zugriffszahlen überhaupt schafft!

Die Gefahr ist eine andere: das Hosting-Center in Wien könnte von den Moslems erobert werden. Ich habe die schon gewarnt. Ob es etwas nützt?WE.


Neu: 2018-03-21:

[14:20] Leserzuschrift-DE: ich danke Ihnen für Ihre unermüdliche Aufklärungsarbeit,

ebenso RZ, der seine Arbeit sehr gut macht, seit TB raus ist. So aufgeweckte junge Menschen braucht das neue Reich in Zukunft. Ihre website habe ich vielen Menschen weiterempfohlen. Mittlerweile sind immer mehr Leute am erwachen, aber sie trauen sich nicht, die Wahrheit zu verkünden.

Andere informieren sich alternativ, weil sie merken, wie sie von den MSM verarscht werden. Als EX-Eisenbahner kann ich sagen, der Zug rollt, und ist nicht aufzuhalten. Machen Sie bitte weiter so, auf daß wir endlich alle gut ankommen. Die Verbrecher ins Grab oder nach Workuta, und die Menschen ins Kaiserreich. Musels und Neger werden rennen. Rote und Grüne passen in die Massengräber entlang der Autobahnen.

Die wären damit ökologisch entsorgt, weil sie zur Energiegewinnung nicht taugen, nicht mal für Biogas, weil selbst das noch stinken würde. Mit ca. der halben Bevölkerung wäre DE wieder die Nr.1 unter den Industriestaaten.

Alle Ausländer weg, keine Türken durchfüttern, die nie hier waren, alles Geschmeiss, was rotgrün ist, nach Afrika entsorgt.

Wir könnten im Kaiserreich alle goldene Wasserhähne haben. Wollen wir aber nicht, sondern in Frieden unserer Arbeit nachgehen. Brücken bauen mit Handarbeit, die 200 Jahre halten... Egal, es braucht den großen Knall, das alle endlich aufwachen.

Der grosse Knall steht unmittelbar vor der Türe. Ich mache weiter, schon aus eigenem Interesse, um an bestimmte Infos zu kommen, die ich hier oft nur andeuten kann. Das gibt es nur bei uns. Unser Alexa-Ranking in Deutschland ist derzeit 303, in Österreich sogar 190. Wir haben enorm Leser gewonnen.WE.

PS: Silberrakete wurde für seinen gestrigen Cartoon extra gedankt.


Neu: 2018-03-15:

[13:15] Leserzuschrift-CH zum WE-Artikel Angela Merkel - Hitlers Enkeltochter

Ich habe Ihren Artikel über Angela Hitler gelesen. Ich war überrascht, dass dieses Thema nun an die Oberfläche kommt. Denn, wenn wir ehrlich sind, darüber kann man eigentlich gar nicht richtig reden, oder? Denn es ist zunächst so unfassbar, so unvorstellbar, so abwegig, einfach zu phantastisch, um einer solchen Spur glauben schenken zu wollen.

Wie es aussieht, ist die Zeit nun reif dafür! Die Verbindung Merkel-Hitler wurde in der Vergangenheit schon öfters hergestellt. Sie sind beileibe nicht der Erste, der darauf hinweist.

Derartige Vermutungen kommen bei uns schon mehrere Jahre herein. Ob es wirklich stimmt, wissen wir leider nicht. Ich habe im Artikel einiges Material zusammengetragen. Sollte es stimmen, dann muss man diese Schlussfolgerungen machen:
a) Es steckt eine enorm langfristige Planung über Generationen dahinter.
b) Die Figur Merkel ist im Systemwechsel enorm wichtig. Daher muss sie auch mit dem Teufel in Menschengestalt verwandt sein.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE zum WE-Kommentar [13:15]:

Gerade weil die Merkel immer noch so viele Gutmenschen-Anhänger hat, gönne ich es gerade diesen Merkel-Anhängern von ganzem Herzen, dass sich eines baldigen Tages die Merkel abnorm und abgrundtief outet, so sehr, dass ein Mehr kaum denkbar ist. Wenn diese Göttin des Unverstandes vor aller Augen tief fällt, fällt das linke Weltbild schnell in sich zusammen. Wenn der oberste Generalixin der Flüchtlinge als Boss und Lockvogel eines Invasorenheeres erkannt wird, dann kann man sich die Wut der Bürger schnell vorstellen. Das hier lagernde Flüchtlingsheer wird dann sehr schnell unbeliebt werden. Jedenfalls wäre es prächtig gut, wenn hinter Merkel schreckliche Geheimnisse steckten, die es bald an die Oberfläche der Medienthemen schafften. Jeder soll sie dann erfahren müssen, und sei er ein noch so guter Gutmensch.

Dass die Merkel eine ganz zentrale Figur sein muss, zeigt sich daran, wie massiv sie seit Beginn ihrer Kanzlerschaft medial aufgebaut wurde.WE.

[13:50] Der Silberfuchs:

Selbstverständlich habe ich den Artikel schon heute Vormittag, gleich nach Veröffentlichung verfrühstückt. (Auch der Artikel zuvor war nach seinem 2. Update äußerst aufschlussreich für mich.) Danke dafür. Für mich ist das nur eine weitere Bestätigung bereits gelesener Bücher. In "Das schwarze Reich" stellte E. Carmin schon vor vielen Jahren die Verbindung Rothschild - Schicklgruber her. In "Wenn das die Menschheit wüsste..." stellt Daniel Prinz (Dez. 2017) die andere Verbindung (Schicklgruber - Merkel = Rothschild) her. Das wird stimmen. Würde es nicht so sein, könnten die Autoren sich nirgendwo mehr sehen lassen, geschweige denn dass irgendwer noch einen Heller für deren Bücher ausgeben würde (deren Lebenswerke wäre zerstört wegen schlampiger Recherche - ich glaube nicht.) Vielleicht dürfen wir jetzt auch offen sagen, dass die "BRD" (Bund) nur ein Verwaltungskonstrukt der Alliierten des letzten Krieges ist - eine Staatssimulation - mit dem Ziel der endgültigen Vernichtung der deutschen Vöker ist? Ich betone noch einmal: Die Planungsgrundlagen für das was heute in Mitteleuropa läuft sind 100 und noch sehr viel mehr Jahre alt. Und je länger der Abbruch des Systemes sich hinzieht, desto mehr verstehen das.

Bei einem Briefing wurde mir gesagt, dass die Grobplanung für den Systemwechsel vom Ende der 1940er stammt. Vielleicht gab es vorher schon Vorarbeiten.WE.

[16:30] Silberfan zu Merkel:

Ich habe gerade kurz nachgeprüft. Merkel war von 2006-2016 14 (13) mal auf dem Cover des economist abgebildet, beim letzten, also 2016 stand sie dann an der Spitze vor allen sonstigen Politikern. Damit hatte sie es geschafft und wurde dann 2017 ersetzt, durch The Donald und könnte sogar am "The Wheel of Fortune" mit dem Kopf nach unten gefesselt zu sehen sein. Und wir warten jetzt darauf das sie endlich ganz verschwindet, denn noch muss sie ihre Hochverratsfahne hochhalten, bis zum absoluten Untergang wie Adolf einst!
Hier noch ein interessantes Video über Hitler, auch wird die Raute bei Minute 12:30 gezeigt: Hitlers pädophile Inzest-Familie

Auch das oftmalige Erscheinen am Cover von Economist und anderen Magazinen zeigt die enorme Wichtigkeit der Merkel im Ablauf.WE.


Neu: 2018-03-03:

[14:05] Leserzuschrift-DE: zu HG im Allgemeinen: 

Sehr geehrter Herr Eichelburg, geschätzte Kommentatoren, Ich bin in erster Linie sehr dankbar für diese online Präsenz und würdige hiermit die unermüdliche Arbeit von Herrn Eichelburg. Ich bin froh durch diese Seite zu wissen,daß ich nicht alleine bin mit meiner Anschauung. Ich fühle mich in NRW wie ein Eremit. Es ist nicht mehr auszuhalten.

Bald werden Sie ein Held sein, weil sie alles vorab wussten.WE.

[15:00] Der Pirat:
Dem Leser möchte ich sagen, dass ich auch aus NRW komme und er daher nicht allein ist! Es gibt noch einige mehr, die sich aber nicht öffentlich outen. Denn in NRW herrscht die Gehirnwäsche der Sozialisten am stärksten, vielleicht nach Berlin doch an zweiter Stelle! Daher wird es unser Bundesland am brutalsten treffen. Jeder kennt doch die Häuserschluchten der NoGo Areas! Beginnend von Kamp-Lintfort über Duisburg Oberhausen, Essener Norden, Recklinghausen, Gelsenkirchen, Bochum, Herten, Wanne- Eickel, Castrop-Rauxel. Weiter über den Dortmunder Norden bis nach Unna! Genau durch die Mitte von NRW zieht sich dieser Gürtel! Dort sollte man sich nicht aufhalten, wenn es losgeht!

Viel Artillerie-Munition wird zur Reinigung erforderlich sein.WE.

[15:30] Silberfan zum Pirat und WE Kommentar:

Es ist gut und wichtig, dass genau diese Art Kommentare veröffentlicht werden, aber eben genau auch dazu führt, dass es viele Leser gibt, die dieses Szenario keinesfalls wahr haben wollen bzw. es nicht als Möglichkeit zulassen wollen. Krieg ja, aber nicht bei uns, denken die meisten. Krieg ist nichts für hier, schon gar nicht in Deutschland, da falsch verstanden wird, dass nicht von deutschen Boden ein Krieg ausgehen wird, sondern von islamischen Eroberern die uns angreifen werden.

Deutsche sind echt Kriegsdumm geworden, weil sie den Feind nicht erkannt haben, als er 2015 einmarschierte sondern ihn als "Flüchtende" mit offenen Armen aufnahm und beklatschte. Jedes Ereignis welches seit dem geschehen ist, sehen die nicht als Kriegsvorbote, sondern als irgendwie tolerabel. Und so wird es von Tag zu Tag schlimmer, auch weil die etablierten Medien, die Justiz und Politik so deren Unterstützerorganisationen nicht umschwenken und die meisten Deutschen immer noch an das Gute glauben. Eigentlich kann nur ein Großterror und Blitzangriff mit Massenvergewaltigungen und Massenmord diesen Selbstmord europäischer Nationen beenden.

Kommt dieser Event nicht geht alles weiter mit Merkel&Co bis ins totale Chaos und Unruhen sprich Bürgerkrieg, dann aber wären alle militärischen Vorbereitungen und Feindtäuschungen bedeutungslos, weil man den Feind nicht mehr täuschen braucht und das Militär nicht dauerhaft bereit sein kann und somit der schnelle Sieg gegen den Islam unmöglich wird. Krieg wird kommen, das ist für die meisten Leser hier klar, aber das Ausmaß noch nicht, es müsste jedoch äußerst MindBlowing sein, damit jeder versteht. Darum sind die Beschreibungen auf hartgeld sehr realistisch und in der Realtität wird ohnehin alles viel grauslicher wahrgenommen, denn der 3. WK ist kein Film oder weit weg sondern hautnah und wieder in Deutschland.

Im aktuellen Artikel beschreibe ich, warum es jetzt kommen muss.WE.

[17:25] Der Pirat: zum Silberfan:

Ja, die Deutschen sind größtenteils Pazifisten geworden. Dennoch gibt es sehr viele, die die Flüchtlinge bereits als Invasoren sehen. Aber leider noch nicht als Soldaten! Dieser Krieg wird sehr viele Todesopfer beklagen, da sich die Bevölkerung noch in totaler Ahnungslosigkeit befindet und eine Gefahr nicht erkennt bzw. erkennen soll.

Die Manipulation über Medien usw. kennen wir alle. Sollte es bald zum Kriegsausbruch kommen, werden es einige nicht verstehen, da es nicht ins ideologisch verblendete Weltbild passt! Denen ist sowieso nicht zu helfen. Die große Masse der Deutschen wird schlagartig aufwachen und erkennen, welchen Feind wir reingeholt haben. Nur zu diesem Zeitpunkt wütet bereits der Flüchtlingsmob in den Straßen! Die Befreiung durch das Militär wird zur Erlösung werden! Jegliche neue Kommandostruktur wird akzeptiert werden, weil es genauso kommen muss, um die Gehirne freizupusten.

Die Vorbereiteten werden physisch die besten Chancen haben, um zu überleben. Wie es aber psychisch aussieht, kann ich nicht beantworten! Kriegsgreuel zu sehen und zu erleben ist brutal! Wir kennen Leichen aus dem Fernsehen. Dennoch sind live Bilder gänzlich anders! Lärm, Geschrei, Artilleriefeuer, Gewehrsalven, Gejammer brennen sich ein, dazu kommen Gerüche von Munition, verkohlten Leichen etc.

Das wirkt auf ganz anderen Ebenen! Das wird m.E. für die meisten Menschen die größte Herausforderung während des Krieges werden. Die entbehrungsreiche Zeit nach den Kampfhandlungen wird die Menschen wieder Demut lehren und die Gesellschaft von allen Dekadenzen läutern. Vor dem Hintergrund dieser bewusst erlebten Bilder und Erfahrungen wird niemand wieder für sehr lange Zeit nach Demokratie und Sozialismus schreien! Multikulti sollte für immer überwunden sein! Mit den jetzigen Lebenserfahrungen kann man sich dieses Szenario nicht vorstellen, da das Gehirn gar nicht in der Lage dazu ist. Nur wer Kriegshandlungen bereits erlebt hat, kann dies nachvollziehen! Diese Erfahrungen werden wir wohl oder übel über uns ergehen lassen müssen!

Die wirklich Vorbereiteten müssen sich das nicht antun. Denn sie haben ihre Fluchtburgen, Vorräte, Generatoren und Waffen. Und die Informationen, die wir liefern.WE.

 

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at