Leser über hartgeld.com

Neu: 2017-06-25:

[12:45] Leserkommentar-DE zum Winsen-Artikel, Update 1:

Sehr schöner Satz: "Sobald die polit-medial-justizionelle Unterstützerklasse der Moslems weg ist, sind sie erledigt. Und sie werden es schnell verstehen." Das Monster "gewalttätige und arrogante Moslems" haben unsere Demokratten erzeugt und nur durch deren Absetzung wird auch dieses Monster wieder verschwinden können. Das Militär hat mit Sicherheit die Erkenntnis gewonnen, dass man nicht mehr warten kann, bis die Unterstützerklasse abgewählt wird, weil diese Unterstützerklasse alles manipuliert, ihre Günstlinge hochhebt und ihre Kritiker absetzt und das überall. Und vermutlich auch Wahlen fälscht.

Das Militär kann großes Interesse daran haben, dass diese Putsch-Optionen "ausgerechnet" auf Hartgeld veröffentlicht werden, weil hier viele Soldaten mitlesen. Hartgeld hat sich selbst in diese Richtung Systemwechsel und wie dieser erfolgt optimiert und daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass systemkritische Soldaten, Offiziere und Mannschaften, hier mitlesen, sehr groß. Das kann ein Soldat sogar steuern, indem er seine Kameraden auf Hartgeld-Know-How verweist, wenn er deren Systemkritik bemerkt. In der Bundeswehr könnte sich so im Hintergrund eine "versteckte, geheime Kultur der Systemkritik" entwickelt haben und Hartgeld könnte in dieser einen hohen Stellenwert haben.

Ja, viele Soldaten und Polizisten lesen hier mit. Wenn diese Sachen, die ich aus der Bundeswehr erhalte, nicht für unsere Leser bestimmt wären, dann würde ich sie nicht bekommen. Wir sollen vorbereitet sein.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:
Was ist mit der US-Armee in D? Wie verhalten die sich? Für uns oder gegen uns?

Die dürfte auch an unserer Seite sein, genauso wie die Briten. Von denen ist es bekannt. Der Grossterror wird alles ändern.WE.

PS: bald wird wieder ein Update notwendig, da interessante Leserkommentare reinkamen.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Die US Armee ist auf unserer Seite, das weiß ich.

Diese Info stammt aus der Bundeswehr.


Neu: 2017-06-24:

[15:30] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Das Arroganz -Urteil von Winsen

Ihr Kommentar ist sehr gut, arbeitet er doch die Willkür recht gut heraus. Muss Aufpassen dass ich nicht platze vor Wut. 9000.- Euronen, was eine Unverschämtheit. Natürlich schwingt da Wut auf all die verkommenen Bürgermeister mit, die Ihre Stadt Region zur Einwanderung nicht fragen, selbstherrlich mit Ihren Regionalzeitungen und der heimischen Presse sich darstellen bis hin zu "wem es nicht passt kann ja gehen". Einfach unglaublich diese Infiltration bis in die unterste Ebene hinein und das Verhalten dieser Bürgermeister Land ein Land aus

Die 60 Tagsätze haben nach einem Leser aus Deutschland einen Hintergrund: ab diesen gibt es ein Waffenverbot. In dem Putsch-Plan den ich morgen in einem Update bringe, steht auch drinnen, dass alle Richter und Staatsanwälte sofort zu verhaften sind. Das deckt sich mit den anderen Infos, die ich habe.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE: Ja, Sie bringen es auf den Punkt,

mit Umsetzung von Gesetzen und Rechtsgrundlagen hat das alles überhaupt nichts mehr zu tun das ist reine Willkür welche keine Rechtsgrundlagen benötigt, sondern einfach alles was Anschuldigungen wiederlegt missachtet und Sachverhalte nach eigenem Gutdünken interpretiert, dass es passt um den Beschuldigen irgendetwas anhängen zu können.

Mich erinnert das mittlerweile ganz stark an die Zeit der Hexenverfolgungen im Mittelalter, da hat man genauso seriös ermittelt und geurteilt.
Passen Sie also bitte auf Herr Eichelburg, dass Sie nicht demnächst für ein erwünschtes Geständnis gefoltert werden. Die Streckbank soll sehr unangenehm sein.

Möglicherweise gestehen Sie dann die auch noch die Anzündung Roms und sie wissen ja Brandstiftung ist kein Kavaliersdelikt zumal in Rom nur "Ausländer gelebt haben aus Sicht der deutschen Justiz was dann ein besonders schwerer und verwerflicher Fall sein dürfte.

Aber da es wie Sie ja selbst schreiben, nächste Woche vorbei ist mit "lustig mache ich mir die Welt wie sie mir gefällt", spielt das Urteil ohnehin keine Rolle mehr, oder irre ich mich?

Die ersten Stellungnahmen zum Putsch-Plan sind da. Sie halten ihn für plausibel und sagen, wenn ich das veröffentlichen soll, dann kommt der Putsch bald.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE: Mir erschließt sich nicht ganz, warum der Putsch-Plan an die Öffentlichkeit soll.

Da werden doch einige Politiker, die sicher hier mitlesen, doch direkt mit der Nase drauf gestoßen. Auch wenn es nur Teile des Plans sind werden doch bei denen alle Alarmglocken läuten. Es sei denn, sie glauben es nicht. Ich kann mir auch nur sehr schwer vorstellen, das ein solcher Putsch kommen könnte. Aber darauf hoffen tue ich allemal und wäre Heilfroh, wenn diese Zeit vorbei wäre und wir endlich ein Licht am Ende des Tunnels sehen würden. Also, wir Hartgeld Leser sind, vorbereitet, innerlich gefestigt, willig zu Handeln und Herrn Eichelburg dankbar.

Es ist egal, ob soetwas publiziert wird, oder nicht. Dass ein Putsch kommt, ist schon ziemlich gut bekannt und die wichtigsten Politiker sind erpresst, oder können es nicht glauben.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Vergessen Sie nicht die Professoren und Lehrer an Hochschulen und Universitäten bei der Verhaftungswelle, denn dort werden die "Untertanen" und Gleichgeschalteten herangezüchtet.

Die kommen sicher auch dran.WE.


Neu: 2017-06-20:

[10:20] Leserkommentar-DE zu 4. Update des WE-Artikels Die Neuordnung der Welt

Die Annahme, dass auch das reine Abwarten nunmehr zu einem baldigen Zusammenbruch des Systems führen würde, ist sicherlich korrekt. Ein solches "Laufenlassen" birgt jedoch ein großes Risiko für die Initiatoren, nämlich den möglichen Verlust der Initiative. Die Entwicklungen werden nicht aktiv eingeleitet und gesteuert, sondern es muss auf eintretende Ereignisse (Schwarze Schwäne) reagiert werden. Zwar dürften die meisten möglichen Ereignisse mit den entsprechend vorzunehmenden Handlungen im Drehbuch beschrieben sein, jedoch können z.B. Zeitpunkt und/oder Ort des Ereigniseintritts abweichend sein. Wenn die vorgesehene weitere Handlung nun eigener Vorbereitungen bedarf, dann geriete das Drehbuch schon sehr früh aus dem Takt. Den alten Clausewitz- (oder Moltke-)Spruch "Kein Kriegsplan überlebt den ersten Zusammenstoß mit dem Feind." erwähne ich nur am Rande.

So ist es: ewig zuwarten kann man nicht. Daher nehme ich an, dass der Grossterror jetzt sehr bald kommt. Und sofort danach die Militärputsche. Das zeigt der im Update verlinkte Artikel von mir. Man lässt den Islam also nicht uns angreifen, sondern bekämpft ihn sofort nach dem Grossterror. Es geht um die Initiative. So wird es weniger blutig.WE.

[11:50] Es sind neue Infos aus dem deutschen Sicherheitsapparat gekommen: die Truppe (Polizei und Bundeswehr) ist überreif für den Putsch. So wird etwa daran gedacht, von der Politik entlassene oder frühpensionierte Offiziere wieder zu reaktivieren. Denn die heutigen Polizeichefs sind gegenüber der Politik zu willfährig.WE.


Neu: 2017-06-18:

[19:00] Das Gelbe: Wann kommt endlich der Kaiser?

Manche haben vielleicht schon beim Lesen der Überschrift erraten, auf was ich hinaus will.
Richtig – es geht um Walter Eichelburg und seine Seite hartgeld.com.

Vorneweg möchte ich sagen, dass ich hartgeld.com für die beste deutschsprachige Seite dieser Art halte. Was WE jeden Tag dafür leistet und mit welcher Disziplin über die Jahre ist schon bemerkenswert. Zudem ist es für den Leser kostenlos. Auch seine Artikel zum Download finde ich beachtenswert.

Hoffentlich bald kommt der Kaiser. Ich wurde heute wieder von einem Leser daran erinnert, dass der neue Kaiser keine öffentlichen Auftritte mehr macht. Er bereitet sich offensichtlich auf seine neue Regentschaft vor.WE.


Neu: 2017-06-13:

[15:15] Leserzuschrift-DE: Ich möchte mich noch einmal beim Hartgeld- Team bedanken

für die guten informativen Artikel, aber auch über alle informativen und ergänzenden Leserzuschriften, die hier gebracht werden.

Nimmt man alles zusammen – Mainstreampresse, Artikel von den verschiedenen alternativen Medien, die Insider-Informationen von Herrn Eichelburg und die Zusatzinfos der verschiedenen Quellen, dann zeichnet sich ein sehr eindeutiges und logisches Bild.

Selbst mein zweifelnder Vater merkt immer mehr, dass das, was ich ihm mitteile wohl doch stimmen könnte und er bekommt langsam Panik. Der Rest der Familie ist bereits vorbereitet, so gut es geht.

Sobald der Systemwechsel sichtbar wird, werden wir viele neue Leser bekommen. Aber diese können wir dann nicht mehr retten.WE.


Neu: 2017-06-12:

[13:45] Leserzuschrift-AT zum neuen WE-Artikel: Die Neuordnung der Welt

In Ihrem neuen Artikel schreiben sie unter anderem:

Für unser neues Kaiserreich weiss ich schon seit 2015, dass das erforderlicheGold und Silber für die Münzprägung bereit liegt und ein Grossteil der neuen Münzen inzwischen wahrscheinlich schon geprägt ist.

Die Münzprägungen finden doch in Prägeanstalten (sind doch staatlich) statt - wie kann es dann sein, daß Politiker nichts darüber wissen ???

Möglicherweise gibt es geheime Münzprägeanstalten. Aber man darf nicht vergessen, dass ohnehin alles in der Hand der Systemwechsler ist. Also kann man es auch in den bisherigen Anstalten machen.WE.

Weitere Leserzuschrift-DE:

Meldung von Andrew Maguire gebracht: mit Grosskäufen von Gold wird der Goldpreis hochgetrieben.

Ja,genau so etwas hat mir mein Bekannter (Ex Banker) erzählt, das sollte schon passiert sein,aber auch er weiß nicht den Zeitpunkt. Bekannt ist es aber weit und breit, nur die wenigsten können sich das vorstellen..
Ja und 26 Tage dauert das nicht, er sagte was von 6 Stunden bis höchstens 2 Tage.
Wobei 2 Tage sehr hoch gegriffen ist sagte er.
Dann ist alles aus.

Inzwischen ist dieser Ex-Banker aus Deutschland verschwunden. Innerhalb eines Tages dürfte so das Finanzsystem gekippt werden. Es soll aussehen, dass der Islam das gemacht wird. Real erfolgt es über gigantische Goldkäufe.WE.


Neu: 2017-06-05:

[8:30] Der Berliner zum Artikel-Update:

Ähnliche Berichte könnte man sicher über Städte in ganz D/A/CH schreiben, denn dieser Artikel beschreibt eine typische Klein- oder Mittelstadt, die bis vor 1 Jahr von vielen Problemen der Metropolen nur gestreift wurde. (...) Man konnte als "bundesdeutsche Hausfrau" die Schwarzen+Musels im Alltag aber durchaus ausblenden, seit Grenzöffnung aber eben nicht mehr. Und es zeigt sich hier exemplarisch, wie jetzt die Korruption und die antideutsche Einheitlichkeit der Rats-Parteien den Schlafschafen auf die Füße fällt und sich dieses jahre- und jahrzehntelange Verdrängen der Realität bitter rächt und noch weiter rächen wird, wenn der Alltagsterror auch in die bisher "ruhigen" Gebiete wandert.

[9:10] Es ist Absicht der Systemwechsel-Planer, dass die gesamte Bevölkerung vom Asylanten-Terror "kosten" soll.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE: Beobachtung aus einer Süddeutschen Stadt mit 40 tsnd Einwohnern.

Das mit den reichen Negern kann ich so nur bestätigen. Beste Garderobe, oft auch KFZ und eingekauft wird nicht bei Aldi und Lidl oder gar im Baumarkt.

Auffällig ist auch die Unterbringung in Wohnungen der städtischen Wohnbaugenossenschaft und zwar schön über das Stadtgebiet verteilt. Diese privilegierten Neger scheinen also noch wertvoller zu sein, als die ohnehin schon wertvollen Muselgoldstückchen - oder sie haben noch mächtigere '' Freunde '' !

Wenn man die Schwarzen so bevorzugt, dann erzeugt das wohl besonders viel Hass bei der eigenen Bevölkerung.WE.


Neu: 2017-06-04:

[16:30] Leserkommentar-DE zum Artikel <Grünes Taufkirchen>:

Im Update stehen jetzt die harten Dunkelschatten-Nebenwirkungen der eingangs beschriebenen Hochglanz-Edelmotiv-Superpolitik pro Flüchtlinge und im Sinne der Klimarettung und maximalen Humanität.

Auch die Lokalpolitiker verändern ihre Gemeinden auf das Schrecklichste . . . Wenn man durch den Ort geht sieht man wenig Deutsche während viel schwarzer Nachwuchs nun erzeugt wird, scheinbar egal was es kostet. Vermutlich ist das die gewünschte Bereicherung?

Bemerkenswerter Satz des Lesers . . . er verweist auf die Dramatik des Volksaustausches! Das Wort "vermutlich" kann man streichen. Die Umvolkungsplaner haben ganz sicher das voll und ganz mit eingeplant. Und deshalb können auch Afrikaner kommen, welche durch außerordentliche Fertilität und Paarungswilligkeit gekennzeichnet sind. Und dass für die Nachkommen der Geflüchteten beliebig viel Geld zur Verfügung gestellt wird, ist doch verdächtig genug. Der Nachwuchs lässt sich viel leichter insgeheim eindeutschen und einpassen. Erst der Nachwuchs ist das eigentliche Ziel der NWO-Planer: Die negroide Mischrasse. Daher die umfassende Begünstigung des Nachwuchses und die sofortige Öffnung von Kindergärten, Kinderhorten, Schulen und Universitäten für neueste Migranten.

Ich habe für eine Kreisstadt mit 20.000 Einwohnern die aktuelle Babygalerie angeschaut: Nur noch jeder 3. Name klingt deutsch, aber ein Drittel davon ist auch wieder Ergebnis einer Mischehe, weil da charakteristische Merkmale einer fremden Ethnie hinzukommen und nur der Name deutsch ist. Das 2. Drittel ist überwiegend türkischen und italienischen Ursprungs. Das letzte Drittel sind die Neubürger Merkels, also frisch Geborene mit schwarzer Hautfarbe, Babys mit ganz fremd klingenden Namen, darunter viele Mohammed-Abwandlungen, also Afrikaner, Afghanen, Syrer usw. Ich habe dabei den Eindruck gewonnen, dass Merkel den Ausländeranteil bereits verdoppeln konnte, zumindest was den Anteil bei den Geburten ausmacht. Das letzte Drittel gab es vor 5 Jahren kaum. Und genau dieser Umstand ist für mich erschreckend. Merkels Politik spiegelt sich jetzt schon in den Babygalerien! Extrem deutlich!

Der Schlusssatz von WE trifft auch wieder den Nagel auf den ganzen Kopf: "Diese Lokalpolitiker hängen in einem richtigen, links-grünen Spinnennetz." Sie bleiben an irgendeinem Faden hängen, sollten sie versuchen, dem Netz zu entrinnen. Also versuchen es nur ganz wenige . . . mit meist verheerenden Folgen . . . denn gegen jene richtet sich dann die ganze Jungschar der aggressiven Spinnen der Sorte Antifa oder Reffugiwelcominis.

Dieses rot-grüne Spinnennetz wurde von den Systemwechslern über Jahrzehnte aufgebaut. Daraus entkommt ein Politiker eigentlich nur per Rücktritt. Ganz oben ist auch dieser kaum möglich, siehe Merkel oder den Bürgermeister von Wien. Beide sind schwere Alkoholiker.WE.


Neu: 2017-05-26:

[16:00] Leserzuschrift: Gratulation 400 Millionen Hits:

Ich gratuliere Ihnen zum 400 Millionen Hits die heute erreicht wurden zur TOP-Website. Es ist ein Gutes Gefühl, Hartgeld.com täglich zu lesen und auch zu Wissen, was kommt. Machen Sie weiter so und bleiben Sie Gesund.

Danke! Inzwischen gibt es uns über 10 Jahre. Zumindest bis zur Kaiserkrönung werden wir weitermachen.WE.

[16:30] Krimpartisan:
Gratulation zu 400 Millionen Klicks! Leider habe ich den exakten Moment verpaßt, wollte ein Foto machen. Sind jetzt halt einige Hundert zusätzlich! Viel Erfolg weiterhin und alles erdenklich Gute für die neue Kaiserzeit!

Diese Klicks sind nur Homepage-Aufrufe!

[20:20] Dr.Cartoon:
400 Millionen Klicks sind eine echte Hausnummer. Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für die vielen wertvollen Informationen der letzten Jahre. Cheffe steht fest wie eine deutsche Eiche in der alternativen Medienlandschaft jenseits des Mainstreams. Auch all die Realitätsverweigerer und Nörgler mit ihren Schmähbriefen können nichts an seiner klaren Linie ändern. Danke!


Neu: 2017-05-22:

[18:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Die Götterrasse

Ein Lob für den gelungenen Artikel. Der das ganze Thema Götter so gnadenlos beschreibt, wie es sich in der Realität leider zeigt. Nicht nur begehen die Götter 90 % der schweren Straftaten wie der Inselpresse-Artikel von [15:00] heute unter Multikulti drastisch aufzeigt, nein, sie führen sich auch auf wie Götter, die offensichtlich deshalb nicht zu arbeiten brauchen, da das die Köter in ihrer Funktion als Heloten (Hilfskräfte) schon meisterhaft erledigen und ein All-Time-High an Steueraufkommen erwirtschaften. Doch wozu? Eben, für die Götter, deren Anforderungen im Artikel aufgezählt sind . . . da muss viel saniert werden, Stiftzähne, neue Gebiss Leisten, dafür lohnt sich auf jeden Fall ein Urlaub als Asylant in der Geld sprudelnden BRD. Wir sollten in diesem Zusammenhang Martin Schulz für seine Einschätzung "wertvoller als Gold" nochmals danken, da er damit diese WE-Gleichung Migranten = neue Götter geradezu belegt. Diese Goldgötter lassen sich aber nicht nur neue Gebiss Leisten zusammenstiften, nein, sie lassen sich auch wie Goldgötter vom Sozialsystem versorgen.

Der für sie geschaffene Kult bzw. die extra für die Migranten entworfene Götterreligion (sie sind Heilsbringer, sie erweitern die Köter-Nullkultur zur gewünschten Bunt-Kultur, sie bereichern, sie lösen die Probleme der alternden Gesellschaft usw usf uvm) bringt das auch meisterlich zustande, wie die erstaunlichen Beispiele im Artikel zeigen. Die ganze Gesellschaft scheint nun buntbesoffen zu sein und den Verstand ausgeschaltet zu haben.

Zusammenfassung: Götterrasse mit Götterversorgung, Götterstatus und Götterfreiheit (dürfen viel mehr als die Köter) und das alles ist gewollt von Merkel und der Weltelite und ihren Mitläufern in der Schlepper-Sozialindustrie. Und im letzten Jahr hat man dafür gesorgt, dass bitte schön ALLE diese Götter wie Heilsbringer verehren und keinesfalls an diesen Kritik üben, denn dafür gibt es die an Schlagkraft aufgerüsteten altbekannten Keulen, welche wie früher der Ketzervorwurf bei Kritik an den Kirchen wirken. Man wird bei Kritik zum Aussätzigen, weil man aus der Gesellschaft heraus ausgesetzt wird (eine Form von Rufmord). Und wäre es nicht so, dann würden wir auch nicht von Göttermigranten sprechen. So aber ist das absolut gerechtfertigt und trifft den langen Lügen-Nagel der Luderpresse auf den ganzen Kopf.

Der Mannheimer-Artikel mit der teuren Zahnbehandlung war die Anregung für meinen Artikel. Am Ende frage ich, warum das niemand durchschaut?WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Zu Ihrem Kommentar um 18 Uhr bezüglich der Frage,warum das niemand durchschaut. Durchschauen tun das ganze bestimmt schon einige Menschen und auch Zahnärzte wie in Ihrem Artikel beschrieben.Warum sollte sich ein Zahnarzt solche kostenintensiven Pat. entgehen lassen. Er verdient sich damit ne Menge Euronen . Dies ist in der gesamten Medizinbranche das selbe. Wie heißt es so schön, Hartz4-Industrie. Lehnt man solche Pat. ab, dann ist der Ärger vorprogrammiert. Also schwimmt man am besten unauffällig auf der Welle mit. Schon vor ca.25 Jahren sagte mein Zahnarzt zu mir, daß er am liebsten nur noch Privatversicherte und vor allen Dingen Leute die über das Sozialamt (damals gab es auch viele Asylanten) versichert sind behandeln würde. Dem Sozialamt könne er alles mögliche in Rechnung stellen, weil da keiner wie bei Krankenkassen sich mit den Zahnärztlichen Leistungen richtig auskennt und ihm in der Regel ohne Reklamation alles bezahlen.

Morgen werde ich selbst ein weiteres Zahnimplantat bekommen. Kosten €1100 ohne Krone. Daher werde ich wenig arbeiten. Die Krone darauf wird vermutlich mein Schwager im neuen Kaiserreich machen.WE.


Neu: 2017-05-12:

[14:50] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel Pflichtneger & Co.

Vielen Dank für Ihren neuen Artikel, der mir aus der Seele spricht. Es ist hier in Deutschland nicht mehr zu aushalten, in jedem Werbeprospekt von großen Discountern befinden sich mittlerweile mindestens 25 % Quotenneger. Und wenn nicht bald der Kaiser kommt, werden wahrscheinlich noch 25 % Zigeuner und 50 % Kopftücher reingesetzt. Da hilft es nur solche Negerläden zu boykottieren und regional einzukaufen.

Fast alles Werbematerial, das in den Postkasten kommt, werfe ich sofort und ungelesen weg. Aber nachdem ich heute bei meiner Presseschau wieder den Coca Cola Neger gesehen habe, war es Zeit, darüber zu schreiben.WE.

Leserkommentar-DE:
In den Katalogen von Aldi & Co. gibt es die "Pflichtneger" (besonders gerne Kinder) schon seit gefühlten 15 Jahren. Mich würde sehr interessieren, wann das angefangen hat und ob es Gremien (EU?) gibt, in denen so etwas beschlossen wird. Falls es nicht der reine Herdentrieb ist (wobei sich dann immer noch die Frage ergibt, von wo das konkret ausgeht und warum sie das nachmachen), muß es unter den Konzernen ja irgendwie verabredet sein. Anscheinend wollen die Konzerne Europa seit Jahrzehnten in eine multirassische Kopie der USA umbauen.

Ja, so lange läuft der Schwachsinn schon, in den letzten Jahren wurde er zugespitzt.WE.

Leserkommentar-DE: Veganer Idioten:

Vor einiger Zeit kaufte ich mir ein Paar Lederschuhe. Beim bezahlen fragte mich die Verkäuferin ob ich ein Lederspray mitkaufen möchte, zur Reinigung, Pflege. Dieses Lederspray gibt es auch als vegan!!! Veganes Lederspray zur Pflege von Schuhen?? Ich lachte und verneinte. Auf meine Frage hin ob das überhaupt gekauft wird, meinte sie, fast gar nicht. Sie müssen es aber anbieten, weil die Chefs es so wollen! An den Inhaltsstoffen soll auch exakt das selbe drin sein, nur seien die "vegan". Totaler Schwachsinn!!! Lieber Gott wirf Hirn vom Himmel, wenn das nicht hilft, dann Pflastersteine!

Das war wohl die Filiale eines Handelskonzerns. Dort sitzen die Grünen und Veganer in den Zentralen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE:
Wir hatten vor 2 Tagen eine Tagung mit gut 50 Teilnehmern, und mittags Bewirtung. Gut belegte Semmeln mit Lachs, Schinken, Salami etc. sowie Gulaschsuppe und eine Asiensuppe.
Stochert eine Teilnehmerin mit Menstruationshintergrund in der Gulaschsuppe und meint: “Das ist jetzt aber nicht vegetarisch“.
Darauf ich: “Vegetarier sind ja auch die Schlimmsten, Hitler, Himmler und Goebbels waren ja bekanntlich auch Vegetarier“.
Tussi.... äh Teilnehmerin:“Das ist jetzt aber nicht nett“.
Ich: “Einfach wie bei FOCUS – Fakten, Fakten und an die Leser denken!“
Thema erledigt. Da fällt ihnen dann immer nix mehr ein. Wahrscheinlich Text nicht gelernt.

Wie wird ihr das vegane Gras schmecken?

[16:50] Leserkommentar-DE: Ein fulminanter Artikel.

Gerade die Hipster-Bärte ekeln mich an. Man kann nicht mehr unterscheiden zwischen Mode-Dödel-Zottel- oder Salafistenbart. Schulz wird abstinken.

Die Zeit ist überreif für die Beseitigung dieser veganen, schwulen, barttragenden, regenwurmkriechenden Gesellschaft. Männer müssen sich wieder wie Männer benehmen. Und in der Politik sollen Menschen mit "Zug im Kamin" rankommen, statt dieser normenverseuchten Gestalten.


Neu: 2017-05-11:

[8:15] Leserkommentar-LU zum Juncker Cartoon gestern:

In Luxemburg haben wir fast 20 Jahre Juncker (als Premier Minister) hinter uns (1995-2013), da waren sehr viele mehr als Blau die den gewählt haben! Inzwischen muss man hier sogar in Luxemburg schon Portugiesisch können, wenn man noch eine Arbeitsstelle bekommen haben möchte oder sich überhaupt nur bewerben will! Portugiesisch wird hier sehr oft in der Arbeitsinserat schon verlangt!!! Ob der Herr Juncker vielleicht fliessend Portugiesisch kann, wenn er Blau ist!
Mehr Multikulti als hier in Luxemburg geht sowieso kaum noch!
Da sag ich nur noch, Prosit!!!!

Also durfte Juncker bei der Überfremdung als Ministerpräsident schon fleissig üben.WE.

[11:50] Silberfan:
Hoffentlich hat das Warten bald ein Ende. Die derzeitige Ruhe macht Hoffnung das der Sturm bald kommt. Die Märkte hochmanipuliert, die Edelmetalle extrem gedrückt, verkehrte Welt und doch scheint alles in Ordnung. Von WE's Quellen kommt auch nichts mehr, alles ist gesagt und das schon seit einigen Monaten. Sollte dieses System noch weitere Monate halten, wird das eine harte Zeit für hartgeld-Leser, denn gedanklich hat man dieses System bereits verabschiedet, man darf aber noch nicht gehen. Keiner von uns hat eine Ahnung, wann der auslösende Moment kommt, der Tag X an dem die lebenserhaltenden Massnahmen, die das System seit Jahren braucht, abgestellt wird. Wie lange können wir das noch aushalten ohne selbst von dieser Warterei und dem Zusehen der Zerstörung unserer Länder mit Massenzuwanderung etc., in den Wahnsinn zu verfallen? Wird man erst noch die Diktatur weiter ausbauen, Bargeldverbot, Bundeswehr handlungsunfähig machen, Enteignung, Versklavung, totale Überwachung, Meinungs- Denk- und Sprechverbote, Masseninvasion, bis das Leben hier für niemanden mehr einen Sinn ergibt? Wir wollen das alles nicht und doch läuft alles weiter auf diese Entwicklung hinaus.
Wenn es nur noch bis zur Bundestagswahl dauert, wäre das zumindest ein Lichtblick, aber wir wissen auch das nicht und Merkel muss auch noch weitermachen, obwohl ich diese Hochverräterin keine Sekunde mehr ertrage. Wenn das also noch lange so weitergeht sehr ich schwarz für unser Land, dann kommt es unweigerlich zur geplanten Umvolkung also zum Volkstod der Einheimischen und wir wissen dann sogar wer wirklich dahinter steckt und das sind Gedanken die einen richtig quälen. Wann hört das endlich auf und wann kommt endlich der uns von allem befreiende Kaiser?

Etwas ist im Anmarsch, das ist an verschiedenen Indikatoren zu sehen. Möglicherweise ein Putsch aus heiterem Himmel. Die Kasernen-Durchsuchungen in Deutschland sollen zur Verhinderung eines solchen Putsches sein, wie eine neue Info sagt.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
An dieser Stelle einmal mehr meinen ganz herzlichen Dank an den Silberfan für seine Links und seine Kommentare, mit denen er mir jeden Tag aus dem Herzen spricht. Es ist in der Tat sehr schwer dieses Elend täglich neu mitanschauen zu müssen, selbst wenn es einem selbst grundsätzlich gut geht. Ich hoffe mit ihm.

[19:40] Leserkommentar-DE:

Auch ich stimme dem Silberfan vorbehaltlos zu. Kurz vor dem Ende der DDR war es ähnlich, nur Insider wußten etwas, aber das gemeine Volk nichts. Dann kam alles überraschend... Die Schafsherde folgt einfach der neuen Richtung, die der Schäfer und sein Hund vorgibt. Die werden sich alle wieder mit dem neuen System anfreunden. Das war schon immer so.

Ich habe mich aus dem aktuellen System ausgeklinkt. Mein Hasenstall ist fast fertig, Genehmigung zur Hühnerhaltung hab ich, 2 Katzen halten die Mäuse fern, Vorräte sind angelegt, bald kommt noch ein Hund als Wächter dazu. EM und fliegendes Blei sind auch genug vorhanden. Solang es noch geht, mache ich noch mehr dekadenten Krempel zu Au. Auf 1100m läßt es sich entspannt leben, mit 2 alten Kraftwagen, die man immer selber reparieren kann. Stromloses Werkzeug ist auch genug vorhanden. Ich kann allen nur sagen, vorbereiten, abwarten, zuschlagen.

Diesesmal wird es wieder so sein. Diesesmal werden sie dem Kaiser folgen. Aber wir Wissenden werden teilweise geadelt werden.WE.


Neu: 2017-05-07:

[12:50] Leserzuschrift-DE zum gestrigen Silberrakete-Cartoon:

Der gehackte Kandidat Hackron, Entschuldigung Macron, eingekesselt in der Merkel-Raute, das war genial! Großes Lob an die fleißige Silberrakete, die anscheinend immer wieder startet und erneut zur Verfügung steht, für die brisantesten Informationstransporte bei Hartgeld. Das riesige Merkel-Establishment als Geburtshelfer für den genehmen Kandidaten, für den kleinen jubelnden Macron, natürlich den EE (Establishment-Euro) und die Euro-Juncker-Alkohol-Fahne hochhaltend und nicht die französische Flagge, auch Klasse. Wir wissen also, wofür das kleine Männlein steht. Er ist der perfekte Kandidat für FI, für die Front International, denn das Soziale haben alle angeblichen Sozialistischen Parteien aufgegeben und verwenden es nur noch für Wahlkampf-Rhetorik. Real aber zerstören sie das Sozialsystem und machen Rentner zu Almosenempfängern und Flaschensammlern.

Ja, das war genial. Auch, dass der neue König gezeigt wird, der schon bald regieren wird. Zumindest in Deutschland soll die Politik laut einer Insider-Information schon in totaler Panik sein, denn es gibt Anzeichen für einen baldigen Putsch.WE.


Neu: 2017-05-06:

[18:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel: Systemwechsel per Militärputsch?

Leider haben die Bundeswehr Generäle im Herbst 2015 nicht gehandelt, damals war auch die Tagesschau voll mit den unzähligen Massen die uns überrannten, die islamische Invasion geht immer noch weiter, aber etwas langsamer und nichts wird mehr berichtet. Der Rückhalt und Verständnis in der Bevölkerung für einen Putsch ist daher, auch durch penetrante Propaganda vom Staats-TV nicht mehr so sehr vorhanden, die Kriminalität und der Terror ist für die Merkelschafe auch immer nur eine von vielen Meldungen, solange man nicht selbst oder Familienmitglieder Opfer werden !! Ein Millitärputsch ist wohl die einzige Möglichkeit den Wahnsinn und Selbstmord Europas aufzuhalten, wenn es nicht passiert, wird der Terror Alltag und von Jahr zu Jahr schlimmer und wie die CIA bereits vorhersehen konnte:

Zwischen 2020 und 2030, spätestens 2040 liegt ganz Europa in Trümmern, weil überall ein Vernichtungskrieg der Musleme gegen die "Ungläubigen" europaweit tobt !!

Nein heute ist die Situation für einen solchen Putsch viel besser als 2015, weil der Hass auf das System heute viel grösser ist, als damals. Ich Vermute, dass kurz vorher der Grossterror kommt, der alle Vermögen vernichtet. Man sieht, wie in der Bundeswehr gerade systematisch der Hass auf die Politik aufgebaut wird. In anderen Staaten dürfte das gleich sein.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at