Leser über hartgeld.com

Neu: 2016-12-03:

[13:50] Leserzuschrift: Danke für Ihre Aufklärungsarbeit!

Als Kind bekam ich von meiner Großmutter einen 20g-Barren Feingold, den zunächst meine Mutter aufbewahrte. Ich hatte die Existenz dieses Barren gar nicht wirklich auf dem Schirm, doch ab dem Jahr 2013 an wollte ich meine Finanzen selbstständig verwalten und mir einen Überblick verschaffen. Als quasi plötzlicher Edelmetallbesitzer wollte ich dann alles darüber erfahren und kurze Zeit später kaufte ich bereits fleißig nach. Zu dem Zeitpunkt war ich 29 Jahre alt und hätte mich selbst als "politisch links" eingestuft, mit hohler Ablehnung von allem was vermeintlich "Rechts" war. Erst später merkte ich, dass ich vollends links indoktriniert gewesen bin, ohne dieses selbst zu erkennen. Das zeigt mir heute, mit welch perfiden Mitteln die internationalen Sozialisten arbeiten.

Mein Goldhändler wies mich eines Tages auf ihre Seite hin. Mit großer Neugierde aber ebenso großer Skepsis "fraß" ich mich durch die Seiten. Ich las alles, bis zum Grund der Seiten und ab dann täglich. Ich war schockiert, wie real und nüchtern Sie alles beschreiben. Die ganzen Verwerfungen, die mir seit Kindheit an aufgefallen sind, in einem geldpolitischen Kontext präsentiert, so machte es Sinn.

Ich kann Ihnen nur danken, dass Sie und Ihre Haupt-Kommentatoren so fleißig dabei sind, Menschen aufzuwecken! Dank Hartgeld.com bin ich vom Junge zum Mann geworden. Das sage nicht ich, sondern meine Frau. Soll das Scheiß System bitte über Nacht zusammenbrechen, ich warte schon so lange, und Sie alle hier noch viel länger! Naja, ich dachte schon 2013, dass ich nichts mehr nachkaufen kann, aber es ist bis heute möglich und jeder der noch ein bißchen Hirn übrig hat, bei all der Propaganda, Ablenkung und Pokemons fangen, sollte es tun.

Das von Ihnen beschriebene Szenario halte ich für plausibel. Jedoch sind die International-Sozialisten wie Nacktschnecken, die sich an wechselnden Untergrund anpassen und möglicherweise nun noch schnell die "rechten" Parteien in der westlichen Welt an die Macht lassen, dann das Finanzsystem untergehen lassen, um dann den "Rechten" (Trump, Le Pen, AfD, Orban, Farage etc.) die Schuld zu geben, dann wird man doch eher die Patrioten nach Vorkuta jagen, als die Linksgrünveganverschwulten?

Mögen Sie geadelt werden, Herr Eichelburg. Sie retten Leben.
 

[9:15] Salesman:

Salesman hat hier einen neuen Ausdruck gelernt: „Kinderexperten“, genial! 2 Jahre hatte ich die Star Alliance goldene und durfte immer in die Pädolounge – jetzt Kinderexperten-Lounge. Nun darf ich nur noch in die Businesslounge, die ist harmlos denn das ist nur die „Burn-out-lounge“. Aber man sieht den Menschen dort und Ihrem Gehabe an, dass sie unbedingt in die Kinderexperten-Lounge wollen und tun dafür alles. Danke Hartgeld, ein gutes Gefühl, wenn man alles derart distanziert, differenziert und aus einem ganz besonderen Winkel betrachten kann.


Neu: 2016-12-02:

[18:15] Leserzuschrift-CH: WEs Aussagen:

Ich lese Ihre Seite seit Jahren und ich war immer skeptisch betreffend Ihrer extrem radikalen Aussagen und Voraussagen. Nachdem ich heute die Geschehnisse des Jahres rekapituliert habe bleibt mir keine andere Wahl als Ihnen zu 100 % zuzustimmen.

Die Schafe weltweit werden erst dann aufwachen, wenn es kein Geld am Bankomaten und keine Lebensmittel im Laden gibt. Ob dies erreicht wird ohne einen grossen Event bezweifele ich. Die Gehirnwäsche ist allumfassend, ein Hinterfragen unbequem!

„Seit unserer frühesten Jugend sind wir daran gewöhnt, verfälschte Berichte zu hören, und unser Geist ist seit Jahrhunderten so sehr mit Vorurteilen durchtränkt,
dass er die fantastischsten Lügen wie einen Schatz hütet, so dass schließlich die Wahrheit als unglaubwürdig und die Lüge als wahr erscheint.“ - Sanchuniaton, phönizischer Geschichtsschreiber (um 1250 vor unserer Zeit)

Das Systemwechsel-Szenario ist so aufgebaut, dass man nur dann versteht, was abläuft, wenn man das Endziel kennt und akzeptiert. Die Schafe werden nie verstehen, dass dahinter ein grosser Plan steckt, selbst wenn die harten Sachen kommen. Das Endziel sind neue Monarchien. Und jetzt die Kaiserhymne!WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: Ihr Schweizer Leser hat auch meine Meinung auf den Punkt gebracht.

Was mich als Geschichtsfreak seit nunmehr fast 50 Jahren heute umtreibt, ist die Frage: Warum ausgerechnet Sie?

Ich hoffe, Sie werden diese Frage in der neuen Zeit beantworten wollen und dürfen.

Ich denke, das kann ich bereits heute beantworten: warum man mich für die Übermittlung der vE-Infos ausgewählt hat. Vermutlich wegen meiner Beharrlichkeit und wegen des Blog-Konzepts als News-Aggregator. Es wurden sicher viele Blogs über Jahre dazu beobachtet. Vielleicht sagt man mir das einmal. Bald geht es für mehrere Monate ab in die Fluchtburg, wo ich auf meine Adelung warten werden. Wir werden weiter berichten, solange es geht.WE.

[19:45] Leserkommentar-AT:
Also ich könnte mir vorstellen, dass der Grund einerseits die vielen Zugriffe sind und andererseits dass Sie unbeirrt Ihren Weg gehen und zu Ihren Analysen stehen. Andersrum: Sie sind offenkundig nicht korrumpierbar. Ich würde auch "Unbeirrbarkeit" und "Mut" als weitere mögliche Faktoren sehen.

[20:00] Leserkommentar-DE;
Es liegt doch auf der Hand. Bei HG sagt der Name schon, dass der Ober-Gold-Bug hier sitzt. Wo soll man denn die Gold-Bugs sonst finden??
Und wer ein echter Gold-Bug ist, der ist Überzeugungstäter und eigentlich auch Kaiser-Fan.

Daher spielen wir gleich alle zusammen auch wieder die Kaiserhymne!WE.


Neu: 2016-12-01:

[8:30] Der Berliner zu Beitrag gestern 21:20 Uhr: Linksgrüne Tango-Frauen gehen weniger tanzen:

Wenn man in Berlin Tango Argentino tanzt oder lernt findet man überall Plakate und Spenden-Möglichkeiten für "Refugees". Tangotanzende Frauen sind fast alle linksgrünmultikulti, das sage ich nach 8 Jahren in der Szene, aber sie sind auch das Gegenteil von ängstlich. Immer gab es bei Workshops und Milongas einen Frauenüberschuß, doch seit einigen Monaten gibt es deutlich weniger Frauen, besonders stark zu merken in Berlin-Kreuzberg, aber zunehmend auch in anderen Stadtteilen. Der Selbsterhaltungstrieb ist also stärker als die Ideologie und es läuft jetzt wie in Goethes "Zauberlehrling": Die Geister, die ich rief, die werd´ ich nun nicht los.

Die Gutmenschinnen bekommen also Angst, von ihren Göttern vergewaltigt zu werden.


Neu: 2016-11-30:

[19:30] Leserkommentar-DE zur Frage "wann?":

Gestern wurde die Frage gestellt: "Wann der große Zusammenbruch kommt?" Die Leser die sich dieses wünschen, sind startklar und sind bestens vorbereitet. Alles was diese Leser noch machen können, wäre das sprichwörtliche Sahnehäubchen auf der Torte. Diese Leser sollen sich mal die Frage stellen: "Was mach ich nach dem Systemwechsel?"

Denn die Zeit in der Krise, die müssen sie erst mal überstehen, was aber auch zu schaffen ist. Also was wollen sie danach machen. Vielleicht Reisen, mehr Sport oder sich für Menschen einsetzen oder einfach mehr Zeit haben für irgendwas! Dann fangt doch schon mal an und starrt nicht ständig auf die Gold- und Silberkurse. Denn wenn man es mal genau betrachtet sind wir schon seit 2000 in der Speiche der Edelmetalle. Bis zum Umschichten in Grund, Immobilien oder unterbewerteten Unternehmen genießen wir das Leben und haben Spaß. Was sollen denn die Menschen sagen, die seit 2000 schon auf das große Ereignis warten. Ich habe seit 17 Jahren mich vorbereitet und jetzt mit 80 Jahren habe ich 17 Jahre nicht so richtig gelebt. Also das gesunde Mittelmaß ist gefragt.

Ganz richtig, das gesunde Mittelmaß ist gefragt. Wer informiert und vorbereitet ist, kann die Zeit bis zum Crash bewusst genießen. Dieses Mittelmaß definiert jeder letztendlich für sich selbst.

[21:20] Leserkommentar-DE:

Bitte auch das berücksichtigen: das Genießen ist extrem eingeschränkt - zumindest für Frauen. Welche Frau geht noch Wandern, Bummeln, Schwimmen etc.? Viele fühlen sich "zwangsvermuselt" (zuhause mehr oder weniger eingesperrt, um nicht überfallen/begrapscht zu werden).


Neu: 2016-11-29:

[18:10] Leserzuschrift-AT: WANN???

Ich bin ein begeisteter Leser Ihrer Homepage aber ich frage trotzdem nochmal, wie lange müssen wir dieses Pack noch ertragen, wenn man die Nachrichten liest das Obdachlose auf der Straße schlafen müssen und diese Asylanten alles bekommen wird einem übel.

Wie lange müssen wie diesen Dreck noch ertragen, geben Sie mir die Email Adresse unsres zukünftigen Kasiser damit ich ihn fragen kann wie lange er noch zusieht wie sein Volk geknechtet wird. ES REICHT. Es muss endlich was geschehen es kann doch nicht in seinem Sinn das sein Volk derart ausgemergelt wird.

Ich bitte Sie inständig reden Sie mit dem Kaiser wenn nötig rede ich persönlich mit ihm bzw soll er mir erklären wie lange es nocht dauert. Es schmerzt meine Seele jeden Tag in der gleichen Hölle aufzuwachen nur mit dem Gedanken WANN?

Das Warten dauert nicht mehr lange, denn die Aufdeckungen kommen schon. Die E-Mail-Adresse des kommenden Kaisers ist sicher im Internet zu finden, aber er wird nicht antworten. Die Monarchisten haben sehr strikte Kommunikationsregeln. Aus den Wissenden ist nichts herauszubekommen. Alle Kommunikation an die, die etwas eingeweiht werden, läuft über mich. Auch ich darf nicht wissen, wo das wirklich herkommt und ich darf auch den Briefer nicht nennen. Spielt doch die Kaiserhymne, um die Wartezeit zu verkürzen. Wurde beim letzten Briefing empfohlen.

PS: nachdem immer wieder oft lange Videos ohne Beschreibung kommen: wir haben leider nicht die Zeit, uns das anzusehen.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE: Glauben Sie mir diese Frage stellen wir uns alle täglich aufs Neue!

Alleine wenn man sieht, hört und liest was sich diese elendigen linken Antifa-Faschisten und die anderen Volksbetrüger und Verräter Tag für Tag erlauben kann man dies kaum noch ertragen.
Nun geht bereits der elfte Monat zur Neige wo nichts Gravierendes passiert ist und die vermuteten Termine und Szenarien für Crash, Terror, Bürgerkrieg und Systemabbruch verschieben sich ständig aufs Neue.
Die Frage ist warum, welcher Grund welche Absicht steckt dahinter?
Aber solangsam sind wir definitiv in der Finalrunde, ich bin gespannt ob auch dieses Jahr Weihnachten und der Jahreswechsel wie 2015 ohne gravierende Vorkommnisse vorrüber gehen werden.

Wir wissen zumindest, was kommt.WE.

[20:00] Leserkommentar: Wann es losgeht mit gravierenden Umwälzungen,

lässt sich einfach beantworten: Es hat schon begonnen, und zwar am 09.11.2016 mit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten! Das war der Startschuss! Schon jetzt weht ein anderer Wind, die Aufdeckungen nehmen bereits erste Formen an. Dass mit Großterror zu rechnen sein wird, sagen übrigens Trumps Berater selbst. Gleiches gilt für den kommenden Weltkrieg mit dem Islamismus. Dass ein Finanzkollaps die Folge wäre, erklärt sich von selbst, zumal in Europa nun nach und nach die "euroskeptischen" Kräfte an die Macht gelangen (dürfen) und das System somit nicht länger stabilisiert werden kann. Fazit: Die großen "Events" werden also spätestens nach Trumps Amtsantritt, d.h. ab dem 20.01.2017 eintreten. In einem Jahr dürfte die Welt bereits erheblich anders aussehen als heute.

Wir müssen nicht mehr lange warten, dann geht alles sehr schnell.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: es ist mehr als grausam, täglich das Unvollendete ertragen zu müssen.

Aber W I R haben doch Dank Walter Eichelburg den Vorteil, dass wir wissen was kommt. Auch ich habe mich manchmal gefragt, warum in aller Welt läßt er uns so schmoren?
Dann, wenn ich in die Vergangenheit gehe und die Prognosen WE, im konkreten Fall die Aufdeckungen über die Pädophilie, ansehe wird mir klar, dass der Weg geebnet ist. Es kann nicht so schnell gehen, das würde die Normalos überfordern. Noch immer wird demonstriert für REFUGES WELCOME. Was in Gottes Namen muß noch passieren, dass diese Leute aufwachen?
Es kann nicht schlimmer kommen, als wir es uns denken können. Diese Negierer der Wirklichkeit werden den Schock ihres Lebens bekommen, dann aber auch verdient!!!
Ich sehe für mich Licht am Horizont dahingehend, dass nun die angekündigten Aufdeckungen Gestalt annehmen. Noch nicht in alle Härte, aber das kommt auch noch! Bitte um noch etwas Geduld, es ist alles am Laufen. Ich vertraue aus vollem Herzen dem künftigen angekündigten System. Es möge dann geschehen, wenn es die Zeit erfordert. In hoffnungsvooler Erwartung und einem großen Dank an WE.

Ja, das Warten ist grausam, aber wir können die Kaiserhymne spielen, weil wir wissen, was kommt. Das tun wir jetzt.WE.


Neu: 2016-11-20:

[16:20] Dr.Cartoon zum neuen Update zu Es ist Zeit zum Übergeben

Nachtrag zum Video "Toms Update":
Im Video wird ab Minute 21:15 auf den Fall Maddie eingegangen. Es werden u.a. auch Phantombilder gezeigt und mit den Fotos der Podesta-Brüder verglichen. Die Ähnlichkeit ist verblüffend.
Im Jahr 2008 nach dem verschwinden von Maddie wurde ein Phantombild des mutmasslichen Täters veröffentlicht, welches absolut nicht zu den aktuellen (diese wurden in 2013 veröffentlicht) passen. Wollte man damit die Öffentlichkeit bewusst in die Irre führen? Die Beschreibung des mutmasslichen Täters im Artikel unterstützt meiner Meinung nach diese These.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/fahndung-neues-phantombild-im-fall-madeleine/1146112.html
Kannte man da schon die wahren Hintermänner? Wenn ja, wollte man ihnen signalisieren wir halten unsere schützenden Hände über euch (in Sicherheit wiegen)?
War der Zeitpunkt für den Abbruch der perversen und kriminellen Sex-Ringe der Funktionseliten noch nicht gekommen?
Mit den neuen Phantombilder aus dem Jahr 2013 konnte man den Druck auf die Täter erhöhen. Das Ziel: Von der angstgetriebene Hörige und willfährige Handlanger zu schaffen, welche bis zum Ende des Systems ihre Befehle ausführen.
Die Ermittler hatten auch die Eltern in Verdacht mit dem verschwinden von Maddie involviert zu sein. Ob es so ist, wissen wir nicht.

"Im März 2008 entschuldigten sich mehrere britische Boulevardzeitungen bei der Familie McCann für Berichte, die ihnen eine Mitschuld am Verschwinden und Tod Madeleines gegeben hatten. Sie mussten ihnen und ihren Zeugen hohe Entschädigungen zahlen. Die Eltern erklärten, das Geld ausschließlich für die weitere Suche nach Madeleine einzusetzen."

"Am 10. September kehrten die Eltern mit Billigung der Behörden Portugals nach Großbritannien zurück. Dort beschuldigten sie die portugiesischen Ermittler: Sie hätten Kate McCann zu der Aussage zu bewegen versucht, sie habe Madeleine versehentlich getötet und die Leiche später in ihrem Leihwagen beseitigt."

https://de.wikipedia.org/wiki/Vermisstenfall_Madeleine_McCann#Verdacht_gegen_die_Eltern
Wurde der Verdacht gegen die Eltern kreiert, damit man den Eltern Schweigegeld in Form von "Entschädigungen" zahlen kann?
Nur so kann man den Fall Maddie instrumentalisieren und ihn immer wieder bis zum gewünschten Aufdeckungstermin "aufwärmen".

Nachdem in Sicherheitskreisen schon lange bekannt ist, wer hinter der Entführung steckt, dürften es auch die Eltern wissen. Die Podesta-Phantombilder sollen uns sagen, dass diese Kinderschänderringe weltweit vernetzt sind.WE.


Neu: 2016-11-16:

[15:30] Leserzuschrift-AT: Großer Dank an die Cartoonisten!

Es ist alles schon so verrückt, dass die Cartoons am Ende des Tages dann eine richtige Labsal geworden sind. Da kann man über den ganzen Wahnsinn wenigstens noch lauthals lachen und tut somit etwas für seine Gesundheit. Die Cartoonisten erfassen das Wesentliche und präsentieren es uns oft knallhart, im Detail überspitzt und immer wieder zum Lachen reizend. Sie reißen diesem Gesindel, das uns da tagtäglich belügt und für dumm verkaufen möchte, mit Lust und Leidenschaft die Maske vom Gesicht, um darunter nur eine noch viel schlimmere Fratze zu entdecken und uns diese bildhaft vorzustellen. Sie vermitteln aber auch Hoffnung, vermitteln positive Stimmung und geben Halt und Durchhalte-Motivation. Für das alles ganz herzlichen Dank und noch ganz viel Schaffensfreude!

Und beim Cartoons-Aufschalten spielt die Kaiserhymne.WE.


Neu: 2016-11-11:

[14:50] Leserzuschrift-AT: Leser-Feedback zur Neugestaltung der Homepage:

Jetzt, wo auch die bereits einmal angeklickten Links in blau erscheinen und die noch nicht angeklickten in rot dargestellt werden, hat Ihre Website wieder an Übersichtlichkeit gewonnen! Eine rundum gelungene Neugestaltung. Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe gestern einen entsprechenden Leserwunsch an den Guru geschickt.WE.

[16:15] Am Zugriff über die IP-Adresse arbeiten wir noch. Das Problem hat noch eine andere Dimension: in manchen Staatsbetrieben wird der Zugriff auf Hartgeld.com über DNS gesperrt.WE.


Neu: 2016-10-30:

[14:45] Leserzuschrift: Hartgeld - Lesefähigkeit:

Die neue Seitengestaltung wirkt frischer, moderner - sieht gut aus - muß mich aber trotzdem erst daran gewöhnen.

ABER: die Schrift ist jetzt offenbar in einem GRAU gehalten - ich habe doch recht große Schwierigkeiten, diese zu lesen, zumal auch einzelne Pixel in den Buchstaben weiss zu sein scheinen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß nur ich allein dieses Problem habe - sei es ein falsch eingestellter Monitor, sei es meine Augenschwäche.

Vielleicht läßt sich da was machen? Es wäre mir auf Dauer doch zu anstrengend, weiterzulesen, und das wäre schade...

Ja, die Schrift ist zu hell, es kamen mehrere Beschwerden. Wir werden sie dunkler machen. Interessanterweise ist die Schrift im Editor dunkler.WE.

[15:50] Die Schrift wurde inzwischen vom Guru dunkler gemacht und ist jetzt besser lesbar. Falls es Darstellungsprobleme mit der neuen Kopfzeile gibt´, dann empfiehlt der Guru den Browser-Cache zu löschen. Hartgeld.com verwendet jetzt standardmässig das verschlüsselte HTTPS-Übertragungsprotokoll. Bei älteren Browser-Versionen (Firefox) kann es Probleme mit dem Security-Zertifikat kommen (hatte ich vorhin selbst). Browser updaten!WE.

[17:30] Ab Morgen kann auch wieder über die IP-Adresse auf den Server zugegriffen werden.WE.


Neu: 2016-10-28:

[17:00] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel: Die Terror-Clowns

Seit mehr als sechs Jahren wüte, bange und hoffe ich. Dieses Szenario hat für mich große Plausibilität. In vielen Produktionsprozessen müssen Rohstoffe aufgebrochen, angereichert, vorbereitet werden. Eine Terrorwelle "light" wird den emotionalen Bequemlichkeitspanzer der Massen aufbrechen, und damit werden sie dem kommenden Horror aufgeschlossen. Ich hoffe nur, dass ich meine linksgrün verstrahlten erwachsenen Töchter noch retten kann.

Sollte am Halloween-Tag signifikanter Terror sein, dann wissen wir sicher, dass es losgegangen ist. Im Artikel steht drinnen, was da alles kommt. Wir sollen von Events überfordert werden. Ich erwarte dann, innerhalb von etwa 2 Wochen die Flucht-Empfehlung weitergeben zu können.WE.


Neu: 2016-10-26:

[16:45] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel: "Die Selbstvernichtung der Justiz"

Der Beiname "'Moslem-Justiz" ist klasse und geht über den bisherigen Begriff Weichei-Justiz weit hinaus. Eine Weichei-Justiz wäre ja für alle gleichermaßen "weich". Was wir aber aktuell beobachten, ist eine hoch selektive Weicheierei für Fremde. Die Justiz ist nur weich für den ISLAM und für alles, was Neo ist. Das Volk wird hart bestraft und wird als rechtsliegend, als konservativ, als altbacken usw. verachtet. Es fällt per se für alles was es denkt, sagt und fühlt, unter den Paragraphen 130 Volksverhetzung, weil das Volk im Normalfall gegen alles Neo ist, einschließlich CETA und TTIP, gegen die Abschaffung der Familie und contra Genderschwachsinn.

Willkommen in der Matrix, die uns diese Dekadenzen alle im Eiltempo aufzuzwingen versucht! Die Justiz ist der Pleuel dieses Neo-Motors, Merkel die Zündkerze und ihre Mitstreiter die 16 Ventile. Ohne die Justiz könnten wir ganz einfach den Motor abstellen oder zum Abwürgen bringen. Mit dieser Justiz aber werden wir eher unseren Arbeitsplatz verlieren und im Gefängnis landen als den Motorstillstand erreichen.

Deshalb ist es auch Zeit, dass diese Justiz in der Gutmenschen-Falle, in der sie steckt, jetzt grobe Fehler begeht, die zu ihrer Selbstvernichtung führen. Diese Justiz kommt auch deswegen jetzt an den Pranger, weil den Nachrichten zufolge die Gewalt in Europa geradezu explodiert! Und es ist nicht die Gewalt der Einheimischen, sondern derer, die über die Grenze illegal hinzugekommen sind! Und diese werden von dieser Moslem-Justiz wie Freunde, Bevorzugte, Opfer und Bemitleidenswerte behandelt, also komplett falsch. Jedenfalls gibt es inzwischen genug Klagen der Polizei, welche die Justiz dafür verantwortlich machen, dass Mehrfachtäter immer noch frei herumlaufen.

DER WAHNSINN ist doch FOLGENDER: Während die Justiz Worte hart bestraft, welche nur einen potentiellen Schaden verursachen könnten, werden brutalste REALE Taten wie das Aussetzen einer vergewaltigten Frau in der Kälte NICHT oder lächerlich gering bestraft. Dabei ist das Motiv der Worte ja meist, gigantischen Schaden in der Zukunft (Bürgerkrieg, Terrorismus) zu verhindern. Die edelste Gesinnung des Menschen, Schaden zu verhindern, wird heute also als Hass und Hetze schwer geahndet.

In der Justiz sitzen Juristen, die haben alle studiert. Daher müssten sie auch wissen, dass die jeweiligen Verfassungen die Meinungsfreiheit garantieren. Der Geert Wilders-Fall ist besonders absurd, es ist nicht sein 1. Strafprozess. Ausserdem müssten diese Juristen erkennen, dass sie in eine Falle gelockt werden. Diese Falle heisst: Entfernung zusammen mit Sozialismus und Islam.WE.


Neu: 2016-10-23:

[10:20] Leserzuschrift-DE: Bemerkung zum Update von 'Gesinnungsdatenbank' . . . Polizei am Limit

In den letzten Tagen gab es viele Berichte zur Lage der Polizisten! Wenn sich Artikel zu einem Thema häufen, so kann das durchaus "gesteuert" worden sein. Für mich sind die Polizisten ein schwaches Glied im System, vielleicht sogar das schwächste: Sie erkennen das böse Spiel, das man mit ihnen spielt. Fühlen sich von Politik und Justiz im Stich gelassen, von der Arbeit überfordert (Migranten bringen entsetzlich viele neue und bisher unbekannte Aufgaben mit sich), von der Presse gedemütigt, vom Fernsehen falsch dargestellt und als Rechts gebrandmarkt (unterstellte Nähe zu Pegida). Ihr Dilemma könnte nicht größer sein. Sie sehen, wie viele Verbrechen die neuen "Bürger" MIT VOLLSTER ABSICHT begehen. Sie werden zwischen großen Mahlsteinen nun zerrieben, wozu auch die PC und die Bewährungen für die Verhafteten als unfassbarer Hohn zu ihrer Arbeit gehören.

Nun tritt dieses schwächste Glied in den Focus der Medien. Das ist eine Wendung, die Merkel gar nicht gefallen wird. Während dieser Fokussierung kommen nämlich viele absurde Zustände und Skandale ans Tageslicht, die große Menge an Verbrechen wird so schnell offenbar. Die Skandalurteile der Richter, die linke Gesinnung der Staatsanwälte, das alles kommt nun zügig in die Artikel der Presse. Damit wird aber Werbung gegen die NoBorder-NoNation-Kanzlerin Angela GRENZENLOS Merkel gemacht.

Die 'Systemwechsler' wollen offensichtlich demnächst wechseln. Sie sind so schlau, dass sie die Polizei als Schwachstelle des Systems erkannt haben und nutzen diese Schwachstelle nun als Indikator für Fehlentwicklungen und zur Werbung gegen die Sündenböcke Merkel und Islam. Sie lassen in uns nun das Bewusstsein entstehen, dass wir gerade islamisiert werden und dass das entgegen anderslautender Propaganda von oben tatsächlich sehr gefährlich für uns ist.

Klarerweise sind diese Artikel über die Überlastung der Polizei kein Zufall. Man zeigt uns, dass die Justiz die von der Polizei mühsam eingefangenen Kriminellen gleich wieder freilässt. Die Justiz wird jetzt zum Abschuss freigegeben. Siehe auch die Artikel über das milde Urteil zum Vergewaltigungsfall in Hamburg.

PS: ich habe mir den Absatz über das Verheizen der Justiz ausgedruckt, und werde ihn morgen bei meiner Einvernahme bei der Polizei wegen der Strafanzeigen gegen mich als schriftliches Statement vorlegen. Ja, die Justiz errichtet eine Meinungsdiktatur.WE.

[15:00] Leserkommentar: Zerlegung der Justiz:

ich stimme in allen Punkten absolut überein, wenn der Leser bzw. Sie, Herr Eichelburg, schreiben, dass die Justiz sich gerade selbst zerlegt bzw. die Polizei das schwächste Glied in dieser Kette ist. Aber eines glaube ich immer noch nicht. Nämlich, dass die große Masse das wahrnimmt. Nach vielen Gesprächen mit Verwandten, Bekannten, Kollegen etc. habe ich immer noch das Gefühl, dass Sie der Meinung sind, dass alles in bester Ordnung ist, weil das Gehalt, die Pensionszahlungen etc. pünktlich auf dem Konto eingehen. Was anderes interessiert die Leute leider nicht. Diese bittere Erfahrung habe ich in der jüngsten Vergangenheit leider oft machen müssen, egal in welchem Zusammenhang über das Thema "Flüchtlinge" geredet wurde. Der ultimative Impact mit allem was dazu gehört, muss kommen.

Crash, Hunger und Terror kommen sicher auch noch. Dann ist auch das Gehalt weg - wird sehr lehrreich sein.WE.


Neu: 2016-10-18:

[17:30] Leserzuschrift-US vom Betreiber des Patriotenladens:

Die Kaiserliche Informationszentrale scheint so ziemlich die einzige Institution dieser Tage zu sein, wo Alles noch so funktioniert, wie es soll. Ansonsten begegnet einem ja heutzutage fast nur noch der sozialistische Schlendrian, der mittlerweile schlimmere Ausmaße angenommen hat, als man es aus der DäDäRä kennt. Einzig beim Kampf gegen Rääächts sind die Demokraten und ihre Vasallen eifrig!
Danke an das Hartgeld-Team für die unermüdliche Arbeit!

In der Kaiserlichen Informationszentrale wird vermutlich morgen ein Werbebanner des Patriotenladens erscheinen.WE.

[17:50] Das Werbebanner ist bereits online und etwa auf der DE-Seite zu sehen.WE.


Neu: 2016-10-09:

[12:20] Leserzuschrift-CH: Geheimtipp Hartgeld.com:

War am letzten Wochenende am Kopp-Kongress, wurde am Bücherstand von einer Frau angesprochen auf irgend ein Thema. Dann kritzelte sie mir dazu eine Internetadresse auf meinen Block und sagte, da habe ich noch eine andere, hochinteressante: hartgeld.com
Selbstverständlich bedankte ich mich bei Ihr und gab mich zu erkennen.

In letzter Zeit gewinnen wir massiv Leser, ich vermute aus dem Sicherheitsbereich. Unser aktuelles Alexa-Ranking in Deutschland ist bei sensationellen 422 (das Plagiat nur bei 4200). Ein so gutes Ranking hatten wir noch nie.WE.

PS: es sind noch einige interessante Leserzuschriften zu meinem aktuellen Artikel gekommen. Diese bringe ich in einem Artikel-Update.

[12:50] Silberfan zum blauen Kommentar von WE:

Ich frage mich wann hartgeld.com unter den Top 10 zu finden sein wird? Was es hier in den letzten Jahren alles schon zu lesen gab wird viele interessieren, wenn sie endlich aufwachen dürfen und dann mit weinenden Augen sehen, was hier alles vorausbeschrieben wurde, was aber bei realitätsbewusster Recherche jeder hätte schon früher hätte wissen können.

Unter den Top 10 ist nicht einmal Bild. Aber sobald das Szenario allgemein sichtbar wird, hoffen wir unter die Top 50 zu kommen. Bei einem Briefing im Frühjahr, als es fast losging, wurde ich gewarnt, dass es für uns die Arbeitshölle werden wird, weil so viele Mails und Anrufe kommen werden.WE.

[20:30] Leserkommentar-DE: ich gratuliere zum gestiegenen Ranking Ihrer Seite.

Ich denke, ich habe dazu auch beigetragen. Seit einigen Wochen mache ich bei meinen Kommentaren (10-20 pro Tag) auf Facebook immer den Verweis auf hartgeld.com. Sie mögen vielleicht von FB nicht viel halten, aber das hat eine unglaubliche Reichweite und wird gelesen. Die anderen Leser sollten das auch machen, um Ihre Seite noch bekannter zu machen. Ein Kommentar auf FB ist tausendmal wirkungsvoller als jeder persönliche Anruf oder Email, egal ob Partei, Abgeordnete oder Regierungsorganisation.

Danke für die Unterstützung.

PS: vorhin kam eine Anfrage von einem ganz neuen Leser herein, was es denn mit dem Kaiser auf sich hätte? Das findet man alles in meinen Artikeln unter Downloads. Und jetzt wieder die Kaiserhymne.WE.


Neu: 2016-10-07:

[13:25] Leserzuschrift-DE:

Mittlerweile lese ich ihr Seite schon eine beachtliche Zeit und mir erscheint so ziemlich alles plausibel, das Sie an Informationen und Hintergrundwissen täglich auf ihrer Seite veröffentlichen. Ganz großes Lob an Sie. Durch ihre Informationen und Verweise auf aktuelle Geschehnisse ist man bestens informiert. Durch Sie konnte ich den ein oder anderen in meinem Familien- bzw. Bekanntenkreis zumindest dazu animieren, sich selbst in freien Medien zu informieren. Worüber bei Hartgeld berichtet oder verwiesen wird, scheint allen aber dennoch überzogen zu sein. Ich für meinen Teil, habe es bereits aufgegeben Realitätsverweigerer zu überzeugen, da ist Hopfen und Malz verloren! Nun zu meinem eigentlichen Anliegen.

Worauf ich hinauswill: Man hält es in soweit nicht mehr aus, als dass man psychisch daran kaputt geht dass unser Land und unsere Kultur Tag ein, Tag aus, systematisch vor die Hunde geworfen werden und man sich das Ganze ansehen muß und keinerlei Reaktion bei dem Großteil der Bevölkerung erkennt. Der Punkt ist erreicht, an dem die Kräfte langsam, aber sicher ausgehen weil man keinen Lichtblick vernimmt, dass der Abbruch endlich bevorsteht.

Jemand wie ich ist es aber, der fähig ist die Gesellschaft mit diversen Fähigkeiten auszustatten, ob es um reparieren, bauen oder sonstiges geht. Denn nur solche Menschen können nach dem großen Knall das wieder aufbauen das eine gute Gesellschaft benötigt. Wenn letzten Endes aber diese Menschen wegfallen, lässt sich kein neuer Staat, Reich oder sonstiges langfristig geschweige denn erfolgreich aufbauen. Jedes Reich existiert nur solange, wie auch der Standfuß es trägt!

[14:00] Das ist alles kein Zufall: in einem Teil der Bevölkerung entsteht gerade massive Wut auf das System, es darf aber nicht gesagt werden, weil es verpönt ist. Die Systemlinge sollen nichts bemerken, bis es zu spät ist.WE.
 

[12:45] Leserkommentare zum WE-Artikel Die Abrechnungen im Staatsapparat

DE: "...Wahrscheinlich werden nur Moslems, die zum Christentum konvertieren und an unserer Seite kämpfen, das überleben und hier bleiben können..."

Diese Sichtweise ist extrem gefährlich, solange es bei den Museln das Taqiyya-Prinzip gibt, das besagt, das Musels alle Nicht-Musels belügen dürfen/sollen/müssen.
Das gilt insbesondere für den Fall, dass der Musel in Lebensgefhar ist!
Ich kann, will und werde nicht ausschließen, dass da auch wirklich ernstgemeinte Übertritte dabei sein könnten... ich halte es aber für extrem lebensgefährlich, dieses Risiko einzugehen...

Mit anderen Worten und leicht überspitzt: Traue keinem Musel weiter als Du einen mit Gold gefüllten Panzerschrank werfen kannst!

Das wird dann keine Rolle mehr spielen, denn die Moslems werden eine furchtbare Niederlage erleiden und ihr sie heute unterstützendes Umfeld in Politik und Medien verlieren.WE.

DE: diese Abrechnungen betreffen dann in D ~4,2 Mio öffentlich Bedienstete mit, das nehme ich jetzt einmal an, je zwei zu internierenden Familienangehörigen, also ungefähr 8,5 Millionen Menschen. Rechnen wir mit einer Kriegsverlustquote von 30% dann sind also 6 Millionen Menschen zu inhaftieren. - Ehrlich jetzt?

Auch im Artikel habe ich meine Zweifel daran geäussert, dass man solche Menschenmassen in Straflager schicken könnte. Der Grossteil wird wohl einfach entlassen werden, die schlimmsten Beamten kommen in die Straflager. Eines ist aber ganz sicher: wer bleiben darf, muss die richtige Gesinnung haben, darf etwa nicht rot oder grün sein.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE: Nur 30% Verlustquote? Das ist schon recht optimistisch.

Unter ihnen dürften sehr viele am Wahnsinn kaputt gehen. Nicht vergessen, es handelt sich um Grün-Indoktrinierte-Sozialisten. Die meinen, Geld sei unerschöpflich vorhanden und für sie bis ans Lebensende vorhanden. Wie viele von denen haben in ihrem Leben daran gedacht, dass sie jemals arbeiten müssten? Die meisten von denen sind von der Schule direkt in den Himmel / Staatsdienst. Wir sind in Deutschland. Der Beamte hat für sein Leben ausgesorgt, keine Nöte, keine Arbeitslosigkeit, kein Risiko nur Sicherheit.

Was kommt nach dem Crash? Genau das Gegenteil ! Deshalb werden sich wohl 15 % von denen das Leben nehmen. Ein größerer Teil von denen dürfte dem Wahnsinn verfallen. Plötzlich müssen sie hart (mitihren Händen) arbeiten. Keine lebenslange Versorgung, keine bessere Stellung im Ruhestand. Ein weiterer Teil wird von den Musels und dem Mob geholt. Zusammen dürften das schon mehr als 50% sein.

Einen weiteren Ausfall wird der Fußmarsch nach Workuta besorgen. Durch die Städte und Dörfer am frierenden und hungernden Volk vorbei - Arbeitslosigkeit 50%. Da kann man weder am Tag noch in der Nacht durchschleichen. Nach Workuta werden es wohl eher 10-20% schaffen.

Nach Workuta oder ähnliche Lager in Sibirien kommen sicher nur wenige, besonders schlimme Typen. Mehr Tote als der Krieg mit dem Islam wird sicher der Hunger produzieren. Wie viele sich selbst umbringen, wird sich zeigen. Es werden nicht wenige sein.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: aus dem deutschen Staatsapparat:

Ich bin seid bestimmt zwei Jahren intensiver Leser bei hartgeld.com und Freund von Pegida. Ich schaue mir jeden Spaziergang im Lifestream an und kenne jede Rede. Familienangehörige von mir laufen bei Pegida mit.

Die verlogene Politik, die auf DDR 02 hinausläuft, macht mich krank!

Mein Problem ist, dass ich in einem sächsischen Ministerium angestellt bin. Mir ist es deshalb nicht möglich, an den Spaziergängen teilzunehmen. Auch muss ich unheimlich aufpassen, was ich in meinem Arbeitsumfeld äußere. Manchmal könnte ich verzweifeln, wenn Arbeiten erledigt werden sollen (Asylanten), die zutiefst meiner Einstellung widersprechen.

Manchmal hoffe ich, dass endlich der Systemabbruch kommt, damit dieses Theater zu Ende ist.
Meine Konten sind leer und Gold und Silber sind versteckt. Die Fluchtburg ist mit allem Nötigen ausgestattet.

Herr Eichelburg, Sie schreiben aber nun, dass alle Staatsbediensteten in Lager kommen, was mich natürlich sehr verunsichert, denn ich gehöre da nicht hin.

Das wird viele betreffen, die die gleiche Einstellung wie ich haben, sich aber nicht outen können. Ich glaube auch, dass es gut ist, wenn auch solche Leute in den Ministerien sind, die wenn es knallt, den Gehorsam verweigern werden.

Das gleiche Phänomen haben wir ja auch bei unserer Polizei, die mit Pegida syphatisiert, das aber nicht offen zeigen darf.

Ich denke man sollte es auch keinem verübeln, der dieses Spiel momentan spielt. Ich kann auf mein Gehalt nicht verzichten, zumal ich in dem Alter bin, wo die Arbeitsstellen nicht vom Himmel fallen.

Was passiert mit uns?

Es wird die Zeit kommen, wo die Macht des heutigen Regimes gebrochen wird, dann wird man sich outen können. Das Problem ist sicher bekannt. Dann gibt es den Privilegierunsvermerk.WE.

[17:50] Der Silberfuchs zum Leser von 15:15 Uhr

Schreiben Sie auf ein paar Seiten Papier (entweder mit PC schreiben und ausdrucken oder besser handschriftlich) Ihre "Geschichte" auf! Die Arbeit sollte so umfangreich sein, dass man das unmöglich in einigen wenigen Stunden hinbekommen kann. Drucken Sie dazu ein oder zwei Artikel von Herrn Eichelburg aus und gehen Sie mit Geschichte und Ausdrucken der Artikel (ungelochte Blätter!!!) zum nächsten Notar und lassen Sie einfach nur das Datum und eine Kopie Ihres Personenausweises, falls nicht vorhanden nehmen Sie den Personalausweis der BRD, beglaubigen. So können Sie zeigen, dass Sie vorher schon anders gedacht haben. Ich wünsche Ihnen Milde, obwohl Sie niemand zwingt, in diesem System für das System tätig zu sein...

So viel Aufwand wird man nicht treiben müssen.


Neu: 2016-09-30:

[18:30] Leserzuschrift-DE: Danksagung:

Ich danke den Hartgeld.com Redakteuren und den interessanten Leserzuschriften für meine zweite Ausbildung in Sachen Finanzen und werthaltige Assets.
Ich habe in dieser ganzen Zeit ( ca. 5 Jahre ) soviel gelernt und freue mich dieses Wissen an meinen Kindern weiter geben zu können. Viel Glück allen Lesern und ein gesundes Wiedersehen im neuem Kaiserreich.

Auf das neue Kaiserreich warten wir alle.WE.


Neu: 2016-09-22:

[16:30] Leserzuschrift-DE: Feedback und Danke sagen ....

ich kenne Ihr Portal hartgeld.com seit ca. 2 Jahren, war Anfang meist nur unregelmäßig auf Ihrer Seite und habe nur vereinzelte Berichte gelesen und bin Linkempfehlungen nur selten gefolgt.

Ich bin seit über 10 Jahren selbstständig im IT Bereich, 45 Jahre alt, muss die Woche ca. 50 Stunden arbeiten um meinen gewünschten Lebensstandard zu halten und den finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

Da bleibt wenig Zeit um sich intensiver mit der Entwicklung / Veränderung in Deutschland aber auch International zu beschäftigen – man ist halt in diesem Hamsterrad gefangen und die Tagesfreizeit ist knapp.

Was man aber seit Monaten hier in Deutschland beobachten kann, lässt einen doch stark frusten, bekommen doch die neuen „Zuwanderer" so ziemlich alles und müssen dafür keine Leistung erbringen.

Selbst in der kleinen Gemeinde wo ich wohne gibt es über 10 Flüchtlinge, einige von denen sind teilweise unregelmäßig und tagelang nicht anzutreffen, wo sind die dann ?

Auf Besuch bei Freunden in Deutschland oder weiter weg ?! Details erspare ich mir hier.

Die Tafel in einem Nachbarort wird mittlerweile von deutschen Bedürftigen gemieden, da dort die bereits genannten „Zuwanderer" sich Ihre Unterstützung abholen.

Wir tun gerade so, als wenn mit den Zuwanderer unsere „eigenen" Hartz4 Empfänger und sozial Schwachen keine Unterstützung mehr bräuchten oder nötig hätten, aber an deren Situation hat sich nichts geändert, außer das jetzt noch weniger für die „über" ist, da die sich die Spenden mit den Flüchtlingen teilen müssen.

Sie müssen weiterhin mit kleinem Budget über den Monat kommen und können nur verwundert sich die Augen reiben und zuschauen, wie hier die Zuwanderer alles bekommen und dafür nichts leisten müssen. (Unterkunft, Arztbesuche, Verpflegung, etc)

Auch ich bin für humanitäre Hilfe, aber doch nicht indem wir hier Millionen unregistriert in das Land lassen und weiterhin den Eindruck vermitteln, dass wir in Deutschland noch viele weitere Millionen aufnehmen können.

In Afrika, Syrien etc. stehen bereits viele weitere Millionen und warten darauf weiter nach Europa zu „reisen". Wie und wo sollten wir die unterbringen, ganz zu schweigen von den Problemen der Integration und dem damit auch verbundenen Gefahren - Stichwort Anschläge und Terror.

Seit einigen Monaten lese ich nun hier täglich mit, mehrmals täglich und beobachte die Stimmung der Kommentare auf diversen Portalen sehr genau, abgesehen von den klassischen Medien ist die Stimmung schon sehr kritisch, angespannt und wütend, so wie ich es noch nie erlebt habe.

Trotzdem muss ich aber in meinem Umfeld beobachten, dass die wenigsten blicken von wo die Gefahr ausgeht, dort sind die Amis die guten und der Russe ist ganz böse.

Und mein Umfeld besteht aus Personen, die sicherlich nicht als „dumm" oder leichtgläubig einzustufen wären, haben sich aber auch ihr Lebenlang von den öffentlichen Medien „erziehen" lassen und glauben das zu nahezu 100% was dort in den Nachrichten „erzählt" wird.

Auch nur vorsichtige Anspielungen und Hinterfragungen zu der aktuellen Situation, auch zum Wahlkampf USA werden mit den Standardantworten abgebügelt. Hinterfragt man einiges oder gezielt zum Gesundheitszustand von Hillary Clinton, so kommt meist nur die Antwort, wieso – was ist mit Ihr ?!

Nur wenige haben die Szene mit dem Zusammenbruch gesehen, aber was das für Folgen habe kann, können Sie scheinbar überhaupt nicht „überblicken".

Ich frage mich nur, wie groß ist der Prozentsatz in der Bevölkerung, die erkannt haben, dass ein Zusammenbruch (Stichwort Finanzkrise, Terror, etc.) direkt bevorsteht. Ist es 1% der Bevölkerung oder sogar viel weniger ?!?!

Wie erklärt man den Schlafschafen die Situation, wenn der Terror hier tatsächlich ausbricht und wir alle tagelang zu Hause ausharren und hoffen, dass uns geholfen wird, von wem – unsere Bundeswehr, die total unterbesetzte Polizei die schon jetzt überlastet ist – die Russen ?!

Laut Ihren Berichten und Infos muss man ja täglich mit dem Zusammenbruch rechnen, ich bin bereits seit einiger Zeit gut vorbereitet auf die Krise. Nachbarn, Freunde, Familie etc. sind weiterhin ganz entspannt und sehen keine akute Bedrohung.

Wer ist nun der Geisterfahrer – wir hier bei Hartgeld oder die vielen Millionen die noch nicht aufgewacht sind.

Wenn man den Aussagen hier auf hartgeld.com liest, müsste ein spürbarer „Terrorakt" in den nächsten Tagen erfolgen – ist das weiterhin Ihre Meinung ?

Sie schreiben immer, dass Sie seriöse Quellen haben, die Sie zum Teil schon über viele Jahre mit Infos versorgen. Ich möchte das auch gerne glauben, trotzdem findet man zu dem aktuellen „Horrorszenario" im Netz auf anderen Portalen nur selten so konkrete Warnungen und Diskussionen wie hier auf hartgeld.com.

Von daher würde ich mich und sicherlich auch viele andere User hier auf Hartgeld.com sehr freuen, wenn Sie hierzu erneut Stellung nehmen könnten.

Ansonsten auch von mir ein ganz großes Lob und ein Dankeschön für den tollen Job den Sie und Ihr Team hier jeden Tag leisten, von früh Morgens bis zum Abend – Hut ab und Danke

Fast niemand will durchblicken, was da entsteht, aber die Volkswut auf die da oben ist schon so enorm, dass sie jederzeit in einer Revolution explodieren kann. Auch das Finanzsystem lässt sich nicht mehr lange am Leben erhalten. Heute sind Mitteilungen hereingekommen, dass auch in Westdeutschland Bürgerwehren mit Armeewaffen ausgestattet werden. Also muss es bald losgehen, vielleicht schon kommende Woche, ziemlich sicher aber bis Ende Oktober.WE.


Neu: 2016-09-16:

[19:30] Leserzuschrift-DE: HG ist extrem:

An erster Stelle möchte ich mich für Ihren unermüdlichen Einsatz und die Informationen in den zahlreichen Kategorien bedanken.

Ich gebe zu, Anfangs schien mir Ihre Seite „extrem". Es fiel mir schlicht schwer, all diese Informationen zu glauben, zu verarbeiten und klare Zusammenhänge zu erschließen. Aber Stück für Stück ergab sich für mich ein nachvollziehbares Bild.

Bereits Anfang des Jahres bin ich erstmals auf Ihre Seite nach einer Internet-Recherche zu den für mich unglaublichen Entwicklungen gestoßen. Über welche Seite ich aufmerksam wurde vermag ich nicht mehr zu sagen, aber ich bin froh und dankbar für die Kenntnisse und natürlich auch Meinungen aus Ihrer Quelle.

Für mich und meine Familie ist nun wichtig, durch diese schwere Zeit zu kommen und im Anschluss tatkräftig in der neuen Ordnung mit zu helfen.

Zu einer Leserzuschrift in der Kategorie „Deutschland" von heute, 10:40 „Blutkonserven und GSG9", möchte ich die Schilderungen bestätigen. Wir wohnen in dem genannten Gebiet und seit etwa 3 Wochen haben wir deutlich mehr Luftverkehr, insbesondere durch die beschriebenen Hubschrauber (auch Nachts).

Ich hoffe, dass die Netze während der Geschehnisse es, zumindest teils ermöglichen, auf das Internet und Ihre Seite zuzugreifen. Meine Vorbereitungen dazu sind getan.

Hoffen wir, dass wir in der neuen Welt gut ankommen und gerne den Kontakt halten.

Ja, wir sind extrem an der Lebenserhaltung und Vermögensvermehrung unserer Leser interessiert. Bald gehen wir in die neuen, vorerst grauslichen Zeiten. Und bald spielt bei mir wieder die Kaiserhymne bei offenem Fenster. Daher brauchen wir auch keine Dodge-RAM-Seite.WE.


Neu: 2016-09-14:

[16:20] Leserkommentar-DE zum Silberfuchs (gestern):

Jetzt verstehe ich Hartgeld.com . Ich dachte immer das sei eine Seite für Gold-Werbung und das damit nur Geld zu verdienen erstes Ziel war . Das es sich tatsächlich um eine Menschen-Rettende Seite handelt wird mir erst jetzt klar . Mittlerweile ist mir auch der Gold-Preis egal.

So ist es. Wir wollen Menschenleben und Vermögen retten.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Und! HG gibt Hoffnung. Ich hoffe auf einen Nachtwächterstaat und daß uns der Kaiser von diesen ganzen Irren erlöst.

Auf das warten wir alle. Man bekommt inzwischen das Gefühl, dass es bald richtig losgeht und das Szenario sichtbar wird.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE: Sehr gute Arbeit, Herr WE:

Ich verfolge sehr lange Ihre Kommentare und Ihren Weitblick für das wesentliche, es ist an der Zeit danke zu sagen, für Ihre Arbeit und Ihre große Mühe. Vielen Dank Ihnen allen!
Bin seit langem in den Rettungsbooten investiert, als ich Hartgeld entdeckte, war es wie eine Erleuchtung und Bestätigung auch meines Denkens.


Neu: 2016-09-13:

[15:45] Der Silberfuchs gratuliert zu 360 Millionen Zugriffen:

Ein mir unbekannter Autor hat einmal gesagt: "Ein Geschäft führt man mit Hilfe von Zahlen." Deshalb gratuliere ich Ihnen zu Ihrem äußerst erfolgreichen Geschäft mit seit gestern über 360 Millionen Zugriffen auf die Eingangsseite. Es mag im Netz viele Hundert Seiten geben, die eine wesentlich höhere Anzahl an Zugriffen haben. Aber es gibt mit relativer Sicherheit keine Seite, die aufgrund der den Lesern möglichen Vorbereitung so viele Leben gerettet haben wird ... Bleiben Sie bitte dabei, bleiben Sie gesund und haben Sie noch mehr Erfolg!

[16:45] Vielen Dank für die Blumen. Zumindest bis zur Kaiserkrönung machen wir noch weiter.WE.


Neu: 2016-09-04:

[15:50] Leserzuschrift-DE: Die Seite "hartgeld.com" ist ein geniales Wahrheits-Informationsmedium

der verborgenen wahren Machthaber. Diese Machteliten bedienen sich bei der Vorab - Verbreitung der Wahrheit und Planungen
subtiler, verdeckter und getarnter Botschaften. Wir hatten es bei Charlie Hebdo gesehen, als man die Politdarsteller
dazu brachte, die Schilder "JE SUIS CHARLIE" also die Botschaft : "Ich bin ein Trottel", in die Höhe zu strecken.

Die Taktik, die Verhüllung der Wahrheit in eine extrem subtile, groteske, irreal wirkende Verpackung wird von den meisten Menschen (99,9 %) nicht durchschaut......und genau das ist das Ziel ! Eine solch skurrile, teilweise bewusst in die Irre führende Verpackung der Wahrheit ist auch die Seite "Hartgeld.com." von Herrn Eichelburg.

Ohne Übertreibungen, Fehlvorhersagen und grotesk wirkender Darstellungen durch Herrn Eichelburg (z.B. Auspeitschungen, nackt durch die Straßen treiben u.s.w....), würden zu viele Schafe (über die kritische Masse) erweckt werden und somit das große Vorhaben der Machteliten gefährden....

Die Wahrheit kommt gewissermaßen unter dem schützenden Deckmantel einer "unglaublichen Verschwörungstheorie" daher. Nur wer schon lange die Botschaften von hartgeld.com verfolgt, erkennt den nicht anzweifelbaren Wahrheitsgehalt. Wer trotz aller Verwirrungen seinen gesunden Menschenverstand einschaltet, der erkennt, dass sich die Dinge genau so entwickeln, wie es Herr Eichelburg seit Jahren prophezeit !!! Ein deutlicher roter Faden wird einem plötzlich sichtbar. Vielen Dank hierfür !!!!!

Die "Schlafschafe" können und sollen diesen roten Wahrheitsfaden natürlich nicht erkennen. Auch die Verbannung von Fernsehdokumentationen mit Wahrheitsgehalt ins Nachtprogramm der Sender garantiert es den wahren Machthabern, dass die kritische Masse beim Erkennen der Wahrheit nicht überschritten wird und so den seit vielen Jahrzehnten geplanten Ablaufplan zum Systemwechsel in Gefahr bringt......

Ich habe im aktuellen Artikel wieder beschrieben, wie das Systemwechsel-Szenario aufgebaut ist: durch Verwirrungen und Langsamkeit soll es derzeit nicht entdeckt werden. Nur wir Wissenden sehen es. Wenn die wirklichen Aktionen kommen, dann wird alles sehr schnell gehen. Und wir werden wissen, wo es hinführt.

PS: bei der Konkurrenz nähert man sich auch schon etwas dem Kaiser an.WE.

PPS: bald gibt es neue Infos.


Neu: 2016-08-29:

[12:30] Leserkommentar-DE zum 2. Artikel-Update:

Mit welcher Begründung soll die NATO denn Russland und/oder Türkei angreifen? Irgendeinen Kriegsgrund müssen die doch liefern, um das der Bevölkerung zu verkaufen. Dazu müssten jetzt schon mediale Vorbereitungen für einen solchen Kriege laufen, um die Menschen auf den Kriege einzuschwören. Das haben die bisher vor jedem Kriege gemacht.

P.S. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein General von NATO-Truppen oder BW so größenwahnsinnig ist und einen Angriff auf Russland befiehlt und seine Truppen opfert.
Soetwas wäre ein reines Himmelfahrtskommando, denn wahrscheinlich würde keiner der Soldaten Russland wieder lebend verlassen.

Es ist sicher nur ein Vorwand, um vom wirklichen Feind, den islamischen Terroristen abzulenken. Auch aus einer weiteren Quelle haben wir erfahren, dass dem THW ein Russland-Krieg angekündigt wurde. Dort glaubt man das auch nicht.WE.

[12:45] Silberfan zum blauen WE Kommentar

Der IS soll glauben, der Westen ist voll und ganz militärisch mit Russland beschäftigt. Nur die Amis glauben das sie Russland weiter provozieren müssen und die NATO mit reinziehen können. Aber es scheint so, wie der Leser schreibt, dass die NATO niemals gegen Russland einen Krieg zusammen mit den USA führen wird, oder wie WE schreibt, dass selbst das THW so etwas nicht glaubt. Die ganze Mobilmachung ist nicht nur eine Ablenkung sondern auch eine Kriegsvorbereitung gegen den Islam der uns angreifen wird. Denn ohne das Militär wären die Schäden durch den IS einfach viel zu hoch und die Rückeroberung würde viel zu lange dauern. Sobald der IS angreift, wir wahrscheinlich sofort der Befehl kommen die heimat zurück zu erobern. Dann steht der Ami alleine an der russischen Grenze bzw. wollen die dann von der Ukraine aus zusehen wie ihr eigenen Land vom IS zerstört wird? Auch die müssten eigentlich sofort zurückbeordert werden um den Islam in den USA zu bekämpfen.

Bald gibt es wieder ein Briefing, hoffentlich erfahre ich da mehr. Russland wird eine entscheidende Rolle spielen - als unser Retter.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: Die Theorie mit der Konfrontation zwischen NATO und Russland kann durchaus Sinn ergeben.

Demnach müsste es in Kürze zu einem größeren Konflikt in Syrien zwischen Russland und den USA kommen, der dann zu eskalieren droht. Es würde sofort in die Medien kommen und die Aktienmärkte würden aufgrund von Kriegsvorbereitungen geschockt reagieren. Die Eliten würden nochmals ordentlich Kasse machen. Kurze Zeit später würde der IS diese instabile Lage in Europa und den USA zum Flächenangriff auf uns ausnutzen. Die großflächigen Stromausfälle kommen erst später, wenn wir die Städte zurückerobern mit Hilfe russischer Truppen. Ob der Kollaps des globalen Finanzsystems vor dem Angriff des IS kommt oder später, ist nicht so relevant. 95% der Menschen kennen sich damit ohnehin nicht aus bzw. haben auch nichts was sie verlieren könnten. Der Krieg ist hierbei viel schlimmer für alle.

Es bleibt aber wirklich nicht mehr viel Zeit für das alles. Das Jubeljahr endet am 2./3. Oktober, was nur noch 5 Wochen entspricht.
Man kann das ggf. analog zum Sabbat- und Jubeljahr 1966/67 sehen. 1966 ist nicht wirklich was passiert, der Sechstagekrieg in Israel fand im Juni 1967 statt.

2015 gab es durch den Augustcrash Verluste an den Märkten, einen Krieg müssen wir also noch vor Oktober 2016 erwarten.

Wir werden ja sehen, was da kommt, kennen auf jeden Fall das Endziel.WE.


Neu: 2016-08-28:

[15:30] Silberfan zum WE-Artikel Update 2

Das ist mal wieder so raffiniert gemacht, dass weder die Politik noch der Islam verstehen, dass es gegen sie ein Plan ist!
Wobei ich an erste Stelle denke, dass der Islam ausgetrickst wird, die Politik muss mehr wissen, stellt sich aber so auf, als würde sie sich und die Bevölkerung für einen Krieg gegen Russland vorbereiten. Ich kann nicht glauben, dass die Politiker diesen Krieg gegen Russland wirklich wollen würden, da sie dann ihn verlieren und die ganze Bevölkerung gegen sich haben würde, zumal ein 3. WK gegen Russland Deutschland und Europa total vernichten und zerstören würde.

Der Islam hingegen ist nicht so clever das zu durchschauen, die würden wahrscheinlich tatsächlich denken, wenn sie, ich gehe mal davon aus das man sie irgendwie informiert , davon erfahren, dass Deutschland und die NATO in einen Krieg gegen Russland zieht, die Gunst der Stunde nutzen würden um Europa anzugreifen. Wenn das passiert, dreht sich das mobilisierte Militär und kann sofort mit der Rückeroberung beginnen. Der Krieg gegen Russland wird dann "abgeblasen".

Wie man das dann aber verkaufen will, dass man gegen Russland in den Krieg ziehen wollte, also klar ein Angriffskrieg und Putin dann zu bitten uns gegen den Islam zu helfen fehlt mir noch eine Erklärung. Das es sich bei dem KZV um eine Kriegslist gegen den Islam handelt ist dennoch offenbar so gewollt, denn sonst hätte man es direkt so formuliert und der Islam hätte bereits angegriffen und die Politik wäre längst über alle Berge. Ausserdem kommt es mir inzwischen so vor, dass es jetzt zum endgültigen Finale kommt und alles andere zuvor entweder zum Aufwachen diente oder wie ich in einigen Fällen erlebe zur Sorglosigkeit und bei den Goldbesitzern zu deren Zermürbung.

Den wichtigsten Politikern hat man sicher gesagt, was da kommt. Aber ob sie es verstehen, ist eine andere Frage. Siehe das heute auf der AT-Seite verlinkte Interview mit Bundeskanzler Kern. Das KZV-Dokument musste offenbar raus, da es den ganzen Staatsapparat betrifft und daher kaum geheimzuhalten wäre. Nur der wahre Feind darf nicht genannt werden. Es ist gut möglich, dass das ganze Russland-Theater einen primären Zweck hat: vom Islam als realem Feind abzulenken. Dessen Angriff muss für die Masse überraschend kommen.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE: Ich hoffe wirklich immer noch, dass alles entpuppt sich als völlig übertriebene Geschichte:

Ich habe eben Ihren Islam-Angriff Artikel gelesen und bin mir nicht sicher was ich davon halten soll.

Das ist schon eine grauselige Vorhersage wie der Islamisten-Angriff auf Europa ablaufen wird. Wenn da nur 20% von Realität werden (und vermutlich wird es eher schlimmer) dann wird es echt extrem werden für alle, die es unvorbereitet trifft! Vermutlich werden aber auch die Vorbereiteten von der Wucht der Ereignisse völlig überrascht werden...

Ich möchte langsam aber wirklich wissen ob was passieren wird. Ich denke, irgendetwas wird sicher passieren, denn wenn nur 0,5% der "Flüchtlinge" IS-Kämpfer sind, dann sprechen wir immer noch über gut 8000-10000 "Terroristen" (zum Großteil wohl sogar mit Kampferfahrung) in Deutschland! Wenn man sich überlegt, was 5-10 Mann mit Sturmgewehren schon anrichten können (siehe Nairobi), dann GUTE NACHT!!!!

Sollten es wirklich 5%,10% oder noch mehr sein dann wird es schrecklicher als man sich auch nur vorstellen kann, fürchte ich!

Ist leider nicht übertrieben. Ich erwarte, dass ich beim bald kommenden Briefing wieder höre: es wird grauslicher als ich es beschreibe. Aber wir werden nach grossen Opfern siegen, weil es so geplant ist.WE.

PS: bei diesem Artikel habe ich ordentlich in den "Grausamkeits-Topf" gegriffen, um den Lesern klar zu machen, was bald kommt.

[17:50] Silberfan Zusatz zu meinem Kommentar:

Zu meiner eigenen Frage fällt mir diese Antwort ein:

Die westliche Politik ist damit auf dem Weg zum doppelten Hochverrat:

1. Angriffskrieg gegen Russland vorbereitet und vielleicht sogar angefangen
2. Angriffskrieg durch den Islam zugelassen

In dieser Konstellation kann der neue Kaiser sich mit Russland verbünden und die Besatzer aus Europa scheuchen, die ebenfalls an beiden Kriegen mitgewirkt haben, einmal gegen Russland und einmal mit dem Islam gegen den Rest der Welt mit dem Kalifen Obama und seiner Unterstützerin Clinton an der Spitze. Auch wenn das nicht so läuft, es wird auf jeden Fall sehr spannend!

Wir werden ja sehen, was genau kommt. Das Drehbuch ist auf jeden Fall gefinkelt perfide.WE.

[19:00] Der Stratege zum Hoffer:

Zitat: "Ich hoffe wirklich immer noch, dass alles entpuppt sich als völlig übertriebene Geschichte".

Da gibt es nichts mehr zu hoffen. Es wird tendenziell schlimmer als man denkt. Ich schrieb es bereits vor einigen Tagen; man muss sich überlegen, ob man ein Schaf in der Heilen Welt sein will, oder ein Wolf.
Das Leben des Schafes ist sicher viel bequemer, als das des Wolfs, nur Schafe werden eben gerissen. Jeder muss selbst entscheiden, ob er Schaf oder Wolf sein will.

Wölfe werden nicht gerissen, müssen aber laufen um reissen zu können.

[19:00] Der Pirat: der Artikel trifft wieder den Nagel auf den Kopf!

Grausamkeiten muss man auch so beschreiben, wie sie eben sind: grausam! Da bleibt nicht viel Spielraum, um realistisch zu sein! Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr bzw. noch übertroffen werden, ansonsten sehe ich wenig Chancen, um den Sozialismus aus den Köpfen zu kriegen.
Der alltägliche Wahnsinn mit Behörden, Bürokratie und Besserwissereien der "moralischen" Gutmenschen sind nicht mehr ertragbar. So viel kann man gar nicht mehr trinken! Ich denke, dass es nicht mehr lange dauert!

Mir fehlt nämlich die breite Berichterstattung über die Aufdeckung des europaweiten Pädophilenringes! In fast allen Artikeln war immer der gleiche Text zu lesen! Und es ist ruhig um diese Geschichte geworden.
Es scheint, dass die große Bombe nun zu platzen beginnt!
Die Spannung ist auf jeden Fall enorm!

Ich schätze, in 2 Wochen geht es los.WE.

[20:00] Silberfan zum Strategen 19:00:

Ich verwendete auch immer die brutale Formulierung, weil die Leute sonst gar nicht mehr nachdenken. So müssen sie mit dem schlimmsten rechnen oder uns als Spinner oder Rechtspopulisten ausgrenzen. Aber das ist mir natürlich egal, weil es mir nur darum geht die Leute aufzuwecken. Mit schönen Streichelzooreden fange ich gar nicht erst an, auch bei denen nicht die es nicht hören oder glauben wollen. Wenn das Abschlachten beginnt, werden sie sich an meine Worte erinnern und sich fragen wie ich das wissen konnte. Dank hartgeld und meiner eigenen Wahrnehmung durch Recherche und Drebuchdurchschauen war dies möglich, dem Plagiat hat das sichtlich gestört, obwohl er an der gleichen Quelle direkt gesessen hat und ihm alles über unsere Beiträge erklärt wurde. Nein hoffen oder weglaufen hilft nicht, man muss den Tatsachen ins Auge sehen und sich dagegen positionieren, damit die Hochverräter wissen,  dass wir wissen das sie Beihilfe zum Abschlachten gegeben haben und mit voller Härte bestraft werden müssen, da sie nicht unwissend waren.

Lest auf der Seite Kriege, wie alle Moslems egal welchen Alters aufgerufen werden, uns Kuffar umzubringen. Das kommt bald zu uns, passt auf euch auf.WE.


Neu: 2016-08-23:

[14:30] Silberfan zum WE-Artikel Der Islam ist zum Angriff bereit

Dieser Artikel umfasst sehr gut, was uns bevorsteht. Mich erschreckt er jedoch nicht mehr. Gestern rief mich ein guter Bekannter von einer Versicherung an, den ich schon länger mit Informationen versorge, der mir unbedingt was erzählen musste. Ihm sei eine Kollegin über den Weg gelaufen und musste ihm ganz aufgeregt den Notfallplan der Bundesregierung zeigen, dass man 10 Tage Vorräte anlegen sollte und der Hammer gleich hinterher, es gibt aber schon wieder beruhigende Stimmen (von den Linken und Grünen) dass das nur Panikmache wäre. Wir haben uns dann kurz noch über das mir durch hartgeld bekannte Szenario mit einem sehr blutigen Krieg und das es länger als 10 Tage dauern wird unterhalten und das das notwendig ist, weil sonst keine Bereinigung von allen Dekdanzen usw. funktionieren kann.

Dem stimmte er auch weitestgehend zu, auch wenn das schwer zu begreifen ist, er sagte daraufhin, dass es wirklich so kommen muss, denn ein Zurück der Dekadenzen würde es nie geben, da alle nur rumdisskutieren würden und sich nichts ändert. Das die Schulden immer weiter steigen und nie zurückgezahlt werden können ist ein wichtiger Hauptgrund für das Ende des Systems fügte ich noch hinten dran und riet ihm seinen Kollegen die hartgeldseite zum lesen vorzuschlagen, denn dort steht alles drin und es wird etwas sein, was sich niemand vorstellen kann, da es das schlimmste sein wird, was die Menschheit seit Jahrhunderten je erlebt hat.

Er meint, dann noch, dass die Info der Bundesregierung eine Botschaft beinhaltet worauf ich erwiderte, dass es nun darauf ankommt, wer diese Botschaft versteht, die Masse wird es nicht sein, aber jeder weiß wenn es losgeht das er informiert wurde und sich bei Hunger dann selbst einen Vorwurf machen muss und es schwerer hat durchzukommen. Genauso wird es kommen, der neue WE Artikel sollte eine letzte große Warnung sein. Ich und meine Familie werden jeden Tag nutzen unserer Vorräte aufzustocken und alle weiteren Massnahmen bis zum letzten Tag zu nutzen, einschliesslich die mentale Vorbereitung.

Die Info aus deutschen Sicherheitskreisen auf der Seite Terrorismus und der Aufruf zur Vorratshaltung zeigen, dass es im September losgeht.WE.


Neu: 2016-08-20:

[11:30] Leserzuschrift-DE: Kommentar zu Ihrem Buch "Nach dem Finanzkollaps":

Ich habe mich diese Woche dazu entschlossen Ihr Buch über Amazon zu bestellen und habe es an einem Tag durchgelesen.
Kompliment. Es ist das Beste was ich zu dem Thema Crash, dessen Auslöser und Folgen gelesen habe.

Noch ist das Buch bestellbar, also greift zu!


Neu: 2016-08-01:

[8:30] Der Silberfuchs zu Hartgeld.com vs. Bachheimer.com:

Nach dem gestrigen Anblick von "Was kommen soll" bin ich wieder zur Hartgeldlektüre übergegangen. Solche Selbstdarsteller gibt es hier zum Glück nicht. Herr Bachheimer: Ich hatte Ihnen diese Kritik schon einmal persönlich gesandt. Ohne Reaktion. Noch einmal: Artikel mit fünf Absätzen zu 8...10 Zeilen und dazu passende lange selbstgefällige Kommentare, dazu fehlt mindestens 90% der Leser einfach nur die Zeit, bei mir auch der gute Wille.

Ja, die Selbstdarsteller toben sich dort aus, kaum lesbar. Ich selbst sehe mir am Plagiat eigentlich nur mehr die Community-Seite an, ob schon wieder etwas Böses über mich geschrieben wurde.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Das ist der Unterschied zwischen Original und Plagiat. Beim Plagiat liest man "was kommen soll" - beim Original was kommen wird.

So ist es. Und jetzt die Kaiserhymne!

[10:00] Leserkommentar-DE: Ich habe den Eindruck, dass das Plagiat samt TB den Systemwechsel einfach nicht versteht.

Was kommen soll, so ein Schwachsinn, das ist doch kein Wunschkonzert. Wer auf der richtigen Seite steht gehört zu den Gewinnern, das Plagiat gehört jedenfalls nicht dazu. Ich sag dann mal einfach Danke an das Hertgeldteam.

Die wollen dort den Systemwechel, der notwendig ist, einfach nicht sehen, weil sie sich geistig nicht vom heutigen Sozialismus lösen können. Das Szenario ist bewusst so aufgebaut, dass fast niemand versteht, was passiert und wozu. Ein Beispiel ist die gestrige Türken-Demo. Die haben alle eifrig für ihren Diktator demonstriert, uns haben sie gezeigt, dass sie nicht nach Deutschland und Europa gehören. Uns wurde auch gezeigt, dass diese Frechheit von unserer Politik zugelassen wurde. Perfideste Massenpsychologie.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2016 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at