Leser über hartgeld.com

Neu: 2017-04-30:

[12:30] Leserkommentar-DE zum Artikel-Update: Grüner Untergang . . . Untergang der Grünen und Roten

Der Mituntergang der Roten ist sehr gut herausgearbeitet. Der besprochene Leserkommentar hat wichtige Punkte aufgeführt. Danke an den Leser. Er beschrieb, dass die Roten die Gesellschaft nachteilig umbauten und ihr Hauptklientel "Arbeiter" verrieten. Aber nicht nur diesen, die ganze Gesellschaft. Genderwahn und bedingungsloses Multi-Kulti mit offenen Grenzen zeigen den Menschen Schulz-"authentisch", dass die SPD ihren Verratskurs fortsetzt. Den Untergang der Grünen scheinen wir geschafft zu haben, den ROTEN schaffen wir auch noch. Die CDU/CSU kann sich bequem zu ihren eingetrockneten patriotischen Wurzeln und zu Hardlinern? wie Maiziere zurückziehen, der SPD ist das jedenfalls nicht möglich. Sie hat nur Linke im Programm und das heißt . . . Patrioten sind Mangelware bei ihr.

Es gibt noch einen Grund für den Untergang der Grünen und Roten. Diese beiden Parteien sind es maßgeblich, welche Gewalt gegen die AfD verursachen über ihre idelologisch sehr nahen "Verwandten", die Jusos und Antifanten. Habe noch selten gehört, dass ein CDU-Politiker zusammen mit Antifanten für irgendwas demonstrierte. Aber die Grünen-Oberen oder Gabriel und Steinmeier getrauten sich das schon öfters und standen dann möglicherweise hinter Plakaten "Nie wieder Deutschland" oder "D, du mieses Stück SchXXXXe. Und nachdem diese "Antifa-Kampfverbände" in der Willkommenskulturzeit 2015 - 2017 so hässlich kämpften, im 3. Jahr am schlimmsten, wird auch das den Antifaparteien (Die Grüne, SPD) angelastet. Die CDU hat dagegen einen Fluchtweg nach rechts. Die Linken können nur nach unten weg diffundieren oder im linken Graben abstürzen.

Das alles beginnt jetzt zu kippen. Daher muss der Systemwechsel bald kommen, damit die noch voll erwischt werden. Der Grüne Kretschmann biedert sich sogar schon beim Adel an.WE.


Neu: 2017-04-26:

[16:30] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel Grüner Untergang

Das Synonym Grüne = Dekadenz ist im Artikel sehr treffend beschrieben. Und kaum etwas können wir so gut genießen, wie diesen Absturz der Dekadenzkonzentrate. So können wir endlich wieder ohne schlechtes Gewissen Zigeunerschnitzel essen. Und seit dem Schwächeln der Antifanten bei der Anti-AfD-Demo wissen wir auch, dass das jetzt schnell weiter gehen wird: Als nächstes sind SPD/SPÖ dran, denn die sind am tiefsten mit den Grünen liiert und werden daher auch zusammen mit den Grünen "verdünnt". Die sind immer zusammen geflogen und sollen daher auch zusammen in einen Gülle Teich hinein abstürzen. Beide Parteien haben nicht einmal Reste von Patriotismus und das rächt sich jetzt. Merkel als "Grün-Light" fühlt (vorübergehend) Oberwasser, weil irgendwohin müssen die Grünen ja flüchten. Aber vielleich baut Merkel ja ihre Chamäleonpartei demnächst von Extra-Grün (Klima-Aberglaube, Atomstrom-Aus) in eine schein-patriotische Abschiebe-Heimatpartei um? Ich fürchte so einen Dreh! Um der AfD den Wind aus den Segeln zu nehmen?

Der Absturz der Grünen könnte tatsächlich ein Zeichen dafür sein, dass der Systemwechsel nicht mehr fern ist! Zu einem Deutschland, in welchem zahlreiche Migrantenbanden - täglich irgendwo - auf deutsche Köpfe treten, passt für die deutsche Oberschicht und für Besserverdienende, die sich Ökokost leisten können, einfach keine Migrantenpartei mehr. Jetzt sieht wohl so mancher grüne Wähler, dass das schöne verklärte Wollen "Multi-Kulti" in der Realität sehr grausam ist und den SchonLängerHierLebenden zahlreiche Nachteile aufbürdet. Die Tochter auf dem Heimweg begrapscht usw.

Vielleicht noch der Hinweis, dass von den zahlreichen "grünen" Behauptungen zum Thema Migration nahezu ALLE sich als taube Nüsse herausgestellt haben. Alle ihre Behauptungen erwiesen sich als faustdicke Lügen und Falscheinschätzungen. Und das gibt auch dem grünsten Grünen jetzt zu denken. Diese Liste wäre aber sehr, sehr lang . . . wir warten da mal auf die Geschichtsbücher des Kaisers. Danke an WE für den spitzen Artikel.

Der dramatische Absturz der Grünen bei Wahlumfragen in Deutschland und der Schwachsinn über Kopftücher von VdB waren die Motivation für diesen Artikel. SPD/SPÖ sind eher Mitläufer, aber die Grünen waren der intellektuelle Motor hinter aller Dekadenz. Inzwischen stirbt dieser Motor ab.WE.


Neu: 2017-04-15:

[14:40] Leserzuschrift-DE: Mit großem Interesse habe ich letztlich auch Ihren Artikel "Die Banken schliessen" verfolgt.

Als "einfacher" Bürger kann man sich kaum vorstellen, was in den kommenden 48-72Std. für ein Szenario ab gespult werden müsste um dort hin zu gelangen. Dabei bedarf es dazu gar nicht mehr viel. 9/11 hat gezeigt wie schnell so etwas gehen kann. Ich erinnere mich noch sehr gut an den Tag. Niemand hätte so etwas zu dem damaligen Zeitpunkt für möglich gehalten. Ich spulte meinen -damals- ganz normalen Tagesablauf ab.
Nachmittags hörte ich dann die Meldung im Autoradio "Amerika wird angegriffen - New York, Pentagon usw." und habe es für Satire gehalten. "Das kann doch nicht sein."

Zuhause angekommen ging der erste Griff Richtung Fernbedienung und erst dann war alles klar. Wenige Minuten später kam meine Mutter nach Hause und sah mich und meinen Vater gebannt vor dem Fernseher sitzen. Sie blickte in den Bildschirm und sah den zusammen krachenden Wolkenkratzer. "Was treibt euch mitten am Nachmittag dazu, wie gebannt vor einem Spielfilm zu hocken?" frage sie daraufhin sinngemäß. "Das ist kein Film, das sind die Nachrichten" entgegnete mein Vater, woraufhin sie kreidebleich anlief. Werde ich nie vergessen ...

Das ist jetzt fast 16 Jahre her. Heute wissen wir was damals abgelaufen ist! Vielleicht sollte sich so mancher diesen Tag mal wieder ins Gedächtnis rufen wenn es um die Frage geht "wie schnell" so etwas gehen kann.

Es  wird wie damals sein, aber viel grösser. Wenn der Grossterror kommt, wird relativ schnell bekannt werden, dass es islamische Terroristen waren. Nicht vergessen: nach 9/11 wurde so getan, als würde das Finanzsystem untergehen. Diesesmal passiert es.WE.


Neu: 2017-04-14:

[17:40] Leserkommentar zum neuen WE-Artikel Die Banken schliessen

Lieber WE, ihr neuer Artikel gibt einem wieder so richtig Mut und Hoffnung. Dieses ewige Verschieben des Abbruches ist sowas von Nervenaufreibend
und sehr frustrierend. Wird Zeit dass der Politkübel entsorgt wird. Dann hoffen wir Hartgeldleser jetzt auf den "letzten Schuss" der "VE".
Möge der Kaiser sehr bald erscheinen, darauf die Kaiserhymne.

Es sind in den letzten Tagen 4 Informationen hereingekommen, die alle direkt oder indirekt sagen, dass die Banken nach Ostern nicht mehr aufsperren. In der 1. Mail, die ich im Artikel bringe, steht explizit drinnen, dass die Info an meine Leser weitergegeben werden soll. Das rechtfertigt einen neuen Artikel.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: ich lese Ihre Seite jetzt schon über 2 Jahre und bin froh das es jetzt endlich los geht.

Die ganze Warterei und Verschieberrei war lange Zeit nicht mehr zum aushalten. Wenn man vor allem sieht was in unseren Ländern so vor sich gegangen ist und wie diese herunter gewirtschaftet und terrorisiert wurden. Von den total gehirnverblödeten idiotischen Demokratten Abschaum ganz zu schweigen. Ihre Kommentare und die gelungen Comics waren in dieser Zeit immer ein Genuss und ein Grund durchzuhalten. Zum herzhaften, nicht PC korrekten, lachen natürlich auch.
Durch Ihre unermüdliche Arbeit bin auch ich zum "neuen Geld" und Wissen gekommen und hoffe das mir dieses bald auch Glück nach dem Chaos in der nun hoffentlich neuen und guten Kaiserzeit bringen wird.
Ich möchte Ihnen und Herrn Zottel ganz herzlich für Ihre unermüdliche Mühe danken und wünsche Ihnen und Ihrer Familie nur das Beste für die Zukunft.

Gott möge uns alle wohl behalten in die neue Zeit hinüber bringen und uns alle Beschützen. Ihre mehr als wohl verdiente Adelung natürlich auch.
Ein hoch auf den neuen Kaiser. Möge er sich bald zu erkennen geben.

Ende Februar habe ich kein Briefing mehr bekommen: "es ist alles gesagt". Dann noch einige andere Infos, die zeigten, dass es bald losgeht. Jetzt ist es soweit.

Leserkommentar-CH: Auf der Grundlage Ihres heutigen Berichts gehe auch ich davon aus, dass es nun losgeht.

Hartgeld.com war und ist bis heute das einzige Medium, welches in gekonnter, präziser und umfassender Weise auf die kommenden Ereignisse hinweist. Es ist harter Stoff, das wissen wir, es ist aber lebenserhaltende Information - und auch die Möglichkeit, sich durch Investition in EM für die kommende Zeit zu positionieren.

Ganz im Gegensatz zu den Infos auf der sich selbst diskreditierenden steirischen Urlautseite, wo zwar auch vom Systemwechsel gesprochen wird, aber bitte immer schön nach dem Motto "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass". Unglaublich, aber leider wahr.

Ich möchte Ihnen im Namen aller Leser den herzlichsten Dank für Ihre Infos - auch für Ihr Stehvermögen bei all den Anfechtungen aussprechen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie den Wechsel gut überstehen und vom Kaiser entsprechend Ihrer Leistungen gewürdigt werden. Viel Kraft wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein dankbarer Schweizer Nachbar.

Die steirischen Urlaute werden bald untergehen, da sie nichts am Radar haben. Willkommen Eidgenossen, im neuen Kaiserreich. Für die Welschen gibt es den französischen König.

Leserkommentar-AT: Fragen zum Artikel:

Zu Ihrem letzten Artikel: wenn der Strom abgeschaltet wird, dann gibt es keine Nachrichten, kein Internet, wie sollen die Bürgerwehren aktiviert werden ? Was ist mit Aufdeckungen ?

Im Artikel wird nicht von Österreich gesprochen, bei unserem Schwiegersohn besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, daß er "eingezogen" wird. Wie wird er (wir) es erfahren?

Wo liegt die Altersgrenze bei Männern die eingezogen werden zur Vaterlandsverteidigung? (über65?) Vielleicht erfahren sie noch etwas darüber.

Am Land soll der Strom nur einen Tag abgeschaltet werden, damit die Landwirtschaft keinen grossen Schaden nimmt. Die Bürgerwehren bekommen den Aufruf per Lautsprecherwagen. Wer eingezogen wird, weiss ich nicht, aber jeder darf mitkämpfen.

PS: Leser machen darauf aufmerksam, dass auch die Supermärkte und Tankstellen schliessen, sobald der Stromausfall kommt. Auch in Briefings wurde von Stromausfällen gesprochen.WE.


Neu: 2017-04-07:

[18:30] Leserzuschrift-DE: Abbruchszenario:

Ich möchte ihnen gratulieren. Hartgeld ist das einzigste Medium das nach den Ereignissen heute morgen noch lesbar ist ohne das einem die Haare, vor Plumpheit, zu Berge stehen! Das was in Syrien gerade abläuft ist mit "normalem" rationalen Verstand genau so wenig zu erklären wie die Masseninvasion und/oder das Gutmenschentum. Ich bin mir absolut sicher das die heutige "Nummer" aus dem Drehbuch stammt.

Auch wenn der genaue Ablauf noch nicht sicher erkennbar wird, scheinen jetzt 100 Zahnräder ineinander zu greifen. Wenn das nicht der Steigbügel für ein Großterror Ereignis war, dann weiß ich es nicht !!

Bitte rufen Sie die Menschen auf JETZT letzte Vorbereitungen zu treffen!

Ja, es ist Zeit für letzte Vorbereitungen. Bald sind wir im Kaiserreich!WE.
 

[9:45] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel Der Oster -Krieg

Ich kenne keine Ideologie, die schlimmer ist als das Muselmanentum. Das Stichwort "Taqiyya" (Belügen/Betrügen der Nicht-Moslems durch Moslem) sollte hinreichend bekannt sein... Man kann/darf also Musels nur soweit trauen, wie man einen Leopard2 schmeißen kann!!!

Wie kann man nur auf die Idee kommen, dass angeblich konvertierte Musels sich auch wirklich nie wieder dem Muselmanentum zuwenden?

Das wäre gerade so, als würde man eine Antibiotika-Therapie auf halbem Wege abbrechen! Die überlebenden Krankheitserreger werden resistenter und aggressiver sein als vorher!

Aufruf an die vE:
Diese Möglichkeit kann/darf es nicht geben! Sonst sind alle Bemühungen für den Eimer!

Ich denke, von diesen Konvertiten zum Christentum (dass das möglich sein wird, wurde mir in einem Briefing gesagt) wird keine Gefahr ausgehen, denn der Islam wird grossteils zerstört. In Europa komplett. Man sollte nicht vergessen, dass der Islam über Jahrzehnte für genau diesen Krieg radikalisiert wurde. Der Islam wird die grösste Katastrophe aller Zeiten erleben, die Gläubigen werden massenhaft von ihm abfallen. Auch wird man einen Teil der Moslems aus Europa ziehen lassen müssen, denn sonst wird die Rückeroberung enorm schwierig, weil die Moslems sonst bis zum Tod kämpfen werden.

PS: Es sind Befürchtungen hereingekommen, wonach die Bürgerwehren mit den ihnen ausgehändigten Waffen plündern werden. Deshalb werden sie ausgesucht werden und zusammen mit ihren Familien mit Lebensmitteln versorgt. Es ist viel mehr durchdacht und vorbereitet, als wir annehmen, das ist sicher. Wir wissen es nur nicht. Die Bürgerwehren werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE: Dem Leser muss ich an einer Stelle wiedersprechen,

auch wenn ich ihm im Großen und Ganzen zustimme. Natürlich werden viele der hier lebenden Moslems sich gemeinsam mit ihren radikalen „Glaubensbrüdern“ der islamischen Sekte erheben. Aber es gibt genau wie im Christentum VIEL Muslime, die nichts, aber auch GAR nichts mit Religion am Hut haben und nur auf dem Papier Moslems sind. Selbst, wenn das eine Vielzahl ist, werrden natürlich trotzdem viele dem Ruf nach einer möglichen Pulverisierung Mekkas und Medinas folgen, gegen uns zu kämpfen, bzw. viele haben durch ihre Mentalität, das Potential, durch den Hunger angestachelt, sich zu erheben.

Ich selber kenne aber Muslime, die hier friedlich integriert leben und arbeiten. Das sind aber in der Regel Menschen, die mit dem Islam so viel gemeinsam haben, wie die Grünen mit dem Christentum und Demokratie. Ein Freund aus dem Kosovo war noch nie in einer Moschee und hat als Kind von seinem Großvater ein wenig über den Koran gelernt. Die Sira (Sunna und Hadithen) kennt er nicht einmal, die Scharia verabscheut er und kennt weder Taqyyia, die Abrogation oder Ähnliches. Er ist an sich sehr gebildet und hat sich deshalb nie weiter mit dem Islam beschäftigt. Seine ganze Familie ist absolut westlich angepasst.

Ich kenne aber auch gegenteilige Beispiele. In direkter Nachbarschaft lebt eine türkische Harz IV Familie. Der Vater ist absolut freundlich – ZU freundlich. Die Frauen tragen alle Kopftuch (selbst die minderjährigen Mädchen) und er erklärte mir begeistert den Koran und meine Fragen. Fall gegessen: Er weiß nicht was kommt, wird aber sicherlich einer der ersten sein, der ins Gras beißt

Also: Diese Aspekte kann man geschickt überprüfen, indem man einen Moslem in ein Gespräch verwickelt und Interesse für den Islam bekundet (mehr als die angeführten Male getestet). Man weiß sofort, wer Feind, bzw. Freund ist. Das Problem wird nur sein, im Krieg diejenigen zu erkennen und deswegen werden sicher viele „Unschuldige“ sterben, was aber sicherlich ein notwendiges Übel ist (Überbevölkerung, Abschaffung des Sozialstaats).

Ich erklärte meinem Freund und auch einem anderen türkischen Bekannten, was kommt. Diese kämpfen mit an unserer Seite. Meinem Freund habe ich bereits meine Erkenntnisse zum Islam zugesendet, da er seine eigene Religionsgeschichte nicht mal im Ansatz kennt und nie die Dualität des Islam verstand. Seit gestern ist er aufgeklärter und will dies weiter vorantreiben, da er jegliche Gewalt im Islam und der Scharia ablehnt! Den Türken treffe ich nächste Woche, da er für uns versucht Informationen aus der Türkei über seinen Onkel zu beschaffen!

Diese wenigen Muslime werden daher allerdings auch sehr nützliche Verbündete sein, da sie die Sprache beherrschen und z.T. die Mentalität kennen. Sie können wertvolle Informanten sein. Dies kann wertvolle taktische Vorteile liefern.

Ja, man muss die Moslems unbedingt in verschiedene Fraktionen aufteilen, die unterschiedlich behandelt werden, Wie man die Zuteilung zu den Fraktionen macht, ist sicher auch schon festgelegt. Diese Kriegpläne gibt es sicher schon seit vielen Jahren, nur kennen wir sie nicht.

PS: Beim Plagiat wurde meine gestrige Warnung vor den Kopfabschneidern offenbar falsch verstanden. Sobald dieser Krieg beginnt, werden massenhaft radikalisierte,islamische Messerstecher und Kopfabschneider auftreten, da sie an keine anderen Waffen gekommen sind.WE.

[13:45] Der Bondaffe zum Osterkrieg-Timing:

Interessant: Der heutige Goldpreisanstieg in den Bereich von 1.264 USD fand von 3:00 bis 4:00 mitteleuropäischer Zeit statt. Seitdem hat sich nichts mehr getan. Das sieht man sonst selten. Aktien-, Renten- und Devisenmärkte befinden sind in lethargischer Stellung, warten also ab. Das ist auffallend merkwürdig. Wenn man die Märkte ordentlich schocken will, macht man das vor einem Wochenende. Also entweder heute Freitag oder am nächsten Donnerstag (vor Ostern). Man darf gespannt sein. Das paßt dann in das Szenario von WE.

Es ist wieder etwas aus der Bundeswehr gekommen, das ich gerade abklopfen lasse. Danach soll es zumindest eine Schein-Konfrontation zwischen NATO und Russland auch in Osteuropa geben, die die NATO-Truppen dort bindet. Die fehlen dann, wenn der Islam angreift.WE.


Neu: 2017-04-03:

[17:45] Leserzuschrift-DE: Zeichen der Zeit:

Langsam könnte man sagen, es wird bald ungemütlich. Die Banken zocken einen immer aggressiver ab, die goldenen Leute(Gesindel aus anderen Ländern) werden auch immer gefährlicher und aufdringlicher. Ich frage mich, was muss noch alles passieren bis den Menschen hier im Land endlich mal die Augen aufgehen. Vermutlich mal nie, so geistig behindert und in der Traumwelt lebend wie die ist es kein Wunder, dass die noch täglich arbeiten gehen. Man sollte doch annehmen, dass die Leute noch irgendein Gefühl haben sollten, um zu erkennen dass die Welt sich im Moment so derartig schnell ändert, dass es jedem, aber auch jedem auffallen müßte/sollte. Aber die Psychologie ist schon ein wunderbarer Aspekt des Lebens. Ich bin froh zu den Leuten gehören zu dürfen, die dieses Schauspiel dank Gottes Gnade mit offenen Augen, Herz und Verstand beobachten dürfen. Da fragt man sich, was ist eigentlich noch normal? Die Definiton von "Normal sein" würde ich gerne wissen oder kennenlernen.

Was heute öffentlich als Normal angesehen wird, ist eigentlich so dermaßen pervers, dass man sich fragt ob man selber nicht schon verrückt ist.
Bin ich der einzige dem es so geht? Ich denke, in den HG-Lesern Mitstreiter gefunden zu haben. Ansonsten würde man verrückt werden und es gar nicht mal mitkriegen.

Die Masse bemerkt gar nichts, ausser dass alles immer perverser wird. Noch vor Ostern sollte es richtig losgehen, dann wird die Masse auch nicht verstehen, warum das kommt. Sie wird dem Wahnsinn verfallen, weil sie alles nicht durchschaut. Wir schon, da wir die Wissenden sind.WE.


Neu: 2017-03-29:

[14:45] Leserzuschrift-DE: Workuta Cartoon:

über den o.g Cartoon habe ich mich richtig gefreut, da ich mir vor einigen Wochen, eben so eine Bullenpeitsche, 4,2o mtr. lang, zugelegt habe, Übrigens bei eine östereichischen Firma, Reisenauer 4823 Steeg. Incls. Porto für kapp 100 Euro.
Für mich habe ich die Bezeichung auf Beamtenpeitsche umbenannt

Peitschen werden bald sehr gefragt sein.


Neu: 2017-03-28:

[14:15] Leserkommentar-DE zum Update des WE-Artikels Fluchtraum Osten

Im Update haben Sie die Vorbereitungen gut dargestellt und langsam machen die ganzen Aktionen einen Sinn. Zuerst schickt man die Troijaner in jedes Dorf und jede Stadt zum Hassaufbau. Jeder bekommt mit, was da hereingeholt wurde. Dann zieht man sie wieder aus den ländlichen Gebieten wieder ab, oder mußte sie dort schon abziehen, um einen verfrühten Bürgerkrieg nicht auzulösen. Währenddessen werden an den Autobahnen Wälder als Sichtschneisen abgeholzt um uns im Kriegsfall dadurch besser schützen zu können vor den Moslems.

Jetzt werden die Troijaner in den Städten konzentriert, um am Tag der Tage ein richtiges Massaker an der Bevölkerung machen zu können. Würde die Bevölkerung dieses Spiel durchschauen, wir wären schon längst im neuen Kaiserreich. Man könnte sagen, Gott sei Dank wären wir schon im Kaiserreich.

Die Akzeptanz gegenüber Fremden ist in den Städten viel größer als auf dem Land. Deshalb die Rückholaktion der Troijaner in die Städte. Alles ist sehr perfide aufgebaut. Selbst als HG-Leser ist es immer noch sehr schwer, die wahren Gründe für Aktionen sofort zu durchschauen.
Herzlichen Dank für die Aufklärungsarbeit ans ganze Team, auch den Cartoonisten.
Weiter so bis im baldigen Kaiserreich!

Das Abholzen der Wälder entlang der Autobahnen gibt es auch in Österreich - Leserzuschrift:

Ich beobachtete in den letzten Wochen großflächige Rodungen entlang der A22 bei Stockerau Fahrtrichtung Wien, ebenso entlang der A 2 mindestens bis nach dem Wechsel. Ich habe mich ebenso gewundert….solche Rodungen kannte ich nicht in meinen langen motorisierten Verkehrsteilnehmer (36 Jahre).

Ja, das beste Talent, das man kaufen kann, ist da am Werk.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: zu "Rodungen an Fernstraßen":

Vermutlich weil man weiß daß in Workuta nicht für Alle Jene Welche genügend Platz vorhanden ist, läßt man meist die Wurzelstöcke im Boden.
Es wird für UNS (diejenigen die dann noch autofahren können und dürfen) sicher ein erhebendes Gefühl der Genugtuung sein, wenn wir mit klangvollem Motorengeräusch an den schwitzenden Ex-Politverbrechern und Ex-Funktionären vorbeisausen, wenn diese läuternde Arbeit leisten ...

Ja, händisch die Wurzelstöcke ausgraben wäre etwa die richtige Arbeit für die grünen Dieselverbieter.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE zum heutigen Artikel-Update:

Was mich im Zusammenhang mit der neuesten Aktualisierung beschäftigt ist die Tatsache, daß viele türkische Einwohner auch konzentriert in Mittelstädten wohnen. Diese bleiben selbstverständlich an Ort und Stelle und ziehen nicht mit den Invasoren in die Großstädte. Da kann man stellvertretend mal Hanau/Main nennen. Das werden Widerstandsnester werden. Hier helfen nur Strom- und Wasserabschaltungen in Verbindung mit der Artillerie, wenn es sich nicht um "reiß aus"-nehmende Hasenfüße handelt.
Ich bin sehr gespannt, was man sich für diese Region vorgenommen hat.

Solche Städte werden ähnlich behandelt werden, wie die Städte mit den Asylanten. Sobald die sehen, dass sie verlieren, werden die Türken wie die Araber zu flüchten versuchen.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE: menschliche Schutzschilde:

Sie vermuten in Ihrem Artikel, dass die Städter bei Ausbruch des Kampfes dann aufs Land ziehen und dort die leergeräumten Asylunterkünfte nutzen können.

Ich glaube eher, wenn es wirklich zum Krieg der Muslime gegen die deutsche Bevölkerung kommt, dass die Stadtbewohner an der Flucht durch die Dschihadisten gehindert und als menschliche Schutzschilde in den Städten festgehalten werden. Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit (Irak und Syrien) gibt es dafür genug. Diese Strategie hat sich bei den Kämpfern bewährt, warum sollten sie davon abweichen?

Das Thema Rodungen an Straßen, Bahnlinien und Autobahnen kann auch auf neue Brandschutzbestimmungen zurückzuführen sein. Bei uns wurde schon vor ca. einem Jahr eine Landstraße saniert (frisch asphaltiert) und rechts und links der Straße ein Streifen von jeweils ca. 20 bis 25 Metern Breite gerodet. Vor der Maßnahme ging der Wald direkt bis an die Straße ran.

Ja, in den Städten wird es grauslich werden. Aber sobald Strom und Wasser abgestellt sind, müssen alle raus. Neue Brandschutzbestimmungen können der Vorwand für diese Rodungen sein, aber in Wirklichkeit haben sie einen militärischen Zweck.WE.


Neu: 2017-03-24:

[17:15] Leserzuschrift-DE: Hartgeld.com - Die beste Informationszentrale im Netz:

Auf Ihre Hartgeld.com-Seite bin ich über den Kopp-Verlag gekommen, als da noch kommentiert werden konnte, das war Ende 2015. Ihre Seite ist sehr informativ und bereitet Schritt für Schritt auf den kommenden Systemwechsel vor.

Wer auf Ihrer Hartgeld.com-Seite mitliest und nicht handelt, dem kann nicht geholfen werden. Gestern haben Sie eine neue Rubrik mit dem Titel "Systemwechsel" hinzugefügt, welcher sicher von den Lesern gerne angenommen
wird.

Als ich heute diesen Artikel unter Medien und Propaganda, Kabaretist Rainald Grebe - Werbung für Gewalt gegen Frauke Petry in 3Sat gelesen habe, kam mir die Idee, Ihnen zu schreiben.

Für alle diese "sogenannten" Landsleute, die ihre eigenen Landsleute verraten, mit verbalen Schmutz bewerfen, zur Gewalt gegen sie aufrufen etc., wäre eine eigene Rubik auf Ihrer Seite mit dem Titel "Volksverräter" zu empfehlen.

Dann könnten all die Hassprediger, mit den dazugehörenden Links ihrer Hasstiraden, wie Bischof Woelki, der Bürgermeister von Winsen, der Kabaretist Grebe usw. usf., geziehlt in einer Rubrik aufgelistet werden. Nach dem Systemwechsel soll von diesen Volksverätern keiner ungeschoren davon kommen.

Ich danke Ihnen für Ihre unermüdliche Arbeit fur das Allgemeinwohl.

Danke für die Blumen, man nennt uns auch die "kaiserliche Informationszentrale". Eine Volksverräter-Seite wird es nicht geben. Die Systemwechsel-Seite wird notwendig, sobald der Systemwechsel richtig anläuft, da dann Massen an Zusendungen kommen werden.WE.


Neu: 2017-03-23:

[10:15] Leserzuschrift-DE: Ich kanns nur immer wieder sagen: TOP-Seite -Besten Dank dafür!!!

Bachheimer = mit dem Strom fliessender Bach runter geher!

Meine Heimatstadt ist übrigens Aachen!!!

Ich heisse unseren Kaiser jetzt schonmal herzlich Willkommen. Wird endlich Zeit.

Einen Gruss in die neue Kaiserstadt! Möge Ihnen der Kaiser öfters begegnen. Beim Plagiat wird seid gestern wieder furchtbar gegen mich gehetzt. Sobald der Systemwechsel wirklich sichtbar wird, werden diese Hetzer alle blöd dreinschauen.WE.


Neu: 2017-03-20:

[19:15] Leserzuschrift-AT: Dank an die Übersetzer:

Ich möchte mich mal ganz herzlich bei jenen bedanken, die die Artikel aus dem Englischen ins Deutsche übersetzen. Das ist sehr praktisch und hilfreich, denn auch, wenn man selber Englisch versteht, hat man doch auch Leute, denen man diese Artikel weiterschicken möchte, die das vielleicht nicht so einfach können. Deshalb nochmals vielen Dank für die Übersetzungsarbeit, die sicher nicht so leicht ist.

Sobald hier ein englischsprachiger Artikel verlinkt wird, kommt oft bald danach eine Übersetzung vom Nachtwächter oder der Inselpresse herein. Diese verlinken wir als Service an unsere Leser natürlich gerne.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift-AT: Schulz-Cartoon:

Der Schulz-Cartoon von Dr. Cartoon ist wieder einmal genial, habe laut gebrüllt vor Lachen. - Das braucht man an einem Tag voller schlechter Nachrichten und global zunehmendem Wahnsinn. Mögen Sie Ihre Adelung bei bester Gesundheit erleben, Herr Eichelburg! - Und wollen wir hoffen, dass wir dieses Ereignis auch noch gut erleben werden, nach den kommenden, turbulenten Tagen.

Wir haben echte Künstler als Cartoonisten. Mögen sie im Kaiserreich ausreichend geehrt werden.WE.


Neu: 2017-03-15:

[16:30] Der Pirat zum WE-Artikel-Update:

Man darf aber auch nicht vergessen, dass es auch viele Türken gibt, die nicht pro Erdogan sind. Hinzu kommen noch die Kurden und andere Minderheiten. Persönlich gehe ich davon aus, dass in der Türkei wieder das Militär putschen wird. Wenn die Anhänger hier sehen, dass der Kopf verhaftet wird, wird die Kampfeslust schnell schwinden! Dennoch wird es grauslich, da der Feind überall lauert!

Sicher nicht alle Personen mit türkischer Herkunft werden gegen uns kämpfen. Aber die Situation hat sich jetzt massiv verschärft. Es wird auch wieder einen Putsch in der Türkei geben, aber erst, wenn Erdogan mit seinem Islam den Krieg verloren hat. Seit Sommer hat er alle Gegner, besonders im Militär beseitigt.WE.


Neu: 2017-03-09:

[13:00] Silberfan zum neuen WE-Artikel: Wir Köter

Im Artikel ist gut zu lesen, wie die bis auf die Knochen gequälten Köter zu Kampfhunden dressiert werden. In diesem Käfig mit diesen noch lieben und treudoofen Kötern, deren Reizschwelle immer niedriger werden soll und sie schon heimlich leise zu knurren beginnen, werden die "Tierquäler" nicht eine Überlebenschance haben, wenn der erste Köter sich nichts mehr gefallen lässt und anfängt zu beißen. Es sei denn man behandelt seinen Köter "artgerecht", was aber nicht der Fall ist.

Soetwas musste einmal geschrieben werden. Es ist etwas von der Quelle reingekommen, die in letzter Zeit etwas zu Terrorsachen geliefert hat. Der Grossterror wird vermutlich in der 2. Monatshälfte kommen. Der 17. und der 26. März wurden genannt. Warten wir ab.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE zum Köterartikel:

Der Artikel zeigt wieder mal, dass sich im grünen Sammelsurium wohl alle Dekadenzen bündeln müssen. Und dann glauben die Herrixinnen Grünen, sie wären besonders "fortschrittlich" und "modern"! Nein, es ist nur noch abartig und dekadenzschrittlich (Schritt für Schritt zu noch mehr Dekadenz), deren ethnischer Selbsthass und die Überhöhung des Fremden sind Alarmzeichen. Genau dort, bei den Grünen, ist daher so ein Vogel wie Malik Karabulut "bestens" aufgehoben.

Und wir erkennen wegen der politischen Blockbildung, dass so wie Karabulut ein erheblicher Teil UNSERER Politiker über uns Köter denkt. Insofern war es richtig, den "Kötergedanken" auf die gesamte politische Block-Klasse auszuweiten! Man hält uns für Köter, die man misshandeln darf und denen man alles zumuten kann. Man hängt uns die halb verdorbene Wurst immer höher, kaum mehr gelingt es uns, einen Zipfel davon abzubekommen. Daher werden wir immer schlanker und gebrechlicher, während man die fremden Kampfhunde zum Boxtraining schickt und ihnen die vollsten Wurstkörbe mit der allerbesten Wurst täglich runderneuert auf den Boden stellt. Während man uns Tritte gibt, werden die anderen jeden Tag gestreichelt und in den höchsten Tönen gelobt. Wenn sie auch nur ab und zu Papier finden und dieses einem ihrer Gönner vor die Füße legen, schreiben diese lange Artikel über "Hund gibt Geld zurück". Sollte ein Köter jedoch was finden und abgeben wollen, dann wird er als Dieb verdächtigt und verprügelt. Das dürfen dann die Kampfhunde mit Genehmigung ihrer Förder(ix)innen machen.

Das Bild des Köters könnte uns tatsächlich helfen, die Situation zu begreifen, in der wir uns befinden: Wir werden schäbig und rassistisch behandelt , weil wir gutmütig sind und uns nicht wehren. Wir werden so sehr benachteiligt, dass wir Köter auszusterben drohen und massenweise von bestens genährten Kampfhunden weggebissen und verdrängt werden. Und dabei werden jeden Tag neue Kampfhunde aus dem Ausland importiert, weil die neuen Groß(sozial)kapital-Sozialgutsherren alias Migrationsindustrie das so wollen.

Ich verstehe nicht, dass von Politik, Justiz und Medien niemand versteht, dass sie zu Volksfeinden gemacht werden. Ja, uns wird die verdorbene Wurst immer höher gehängt. Jetzt noch einmal das Video von den gesteinigten Hunden (Moslems nennen sie Köter), die zu beissenden Bestien werden: Muslims stone dogs Wir werden das auch werden.

PS: es gibt ein unsichtbares Update, weil der gescannte Zeitungsartikel schwer lesbar war.WE.


Neu: 2017-03-05:

[9:10] Silberfan zum WE-Artikel-Update 2 Linksterror & Islamterror

Sehr interessante These zur Zerstörung vom Finanzzentrum in Manhattan. Das MH370 eine Rolle spielen soll wird hier schon seit seinem Verschwinden beschrieben. Wenn man nicht das echte Flugzeug losschickt, ist das auch nicht schlimm, wenn man es dann organisiert, dass die Bombe schon in Manhattan deponiert wurde und nur noch auf den Knopf drücken braucht. Das ganze drumherum, wie Flugzeuganimationen und Funksprüche uvm. zur Glaubhaftmachung der Story, wird dann profimässig zur Untermalung beigefügt. So kann ich mir vorstellen, dass eine solche Aktion in den Abendstunden durchgeführt wird, wo die Flugzeuganimation leichter eingefügt werden kann und Analysen kaum möglich sind. Die Explosion selbst, würde unglaublich spektakulär und gigantisch aussehen, ich erinnere an den Test dazu in Tijanjin 2015. Das einzige was uns die Regiesseure dann noch erklären müssen, ist, wie MH370 flugfähig gemacht wurde, nach dem bereits einige Teil davon ans Ufer angespült wurden und wenn das so ist, warum es das Flugzeug noch geschafft hat sicher in Pakistan zu landen. Ob die Terroristen die Flugzeuteile ausgelegt haben, die aber nicht von MH370 sondern von anderen Flugzeugwracks stammen um eine falsche Fährte zu legen? Könnte passen...

Wahrscheinlich kommt es so, denn der Islam muss am Verlust der Weltvermögen schuld sein.Was genau geschehen wird, wissen wir nicht. Aber man wird uns eine plausible Story erzählen. Das mit der Zerstörung von Lower Manhattan ist jetzt 2 mal hereingekommen.WE.

[9:30] Der Pirat zu Why Do the Israelis have a 777 Identical to MH370 in a Hangar in Tel Aviv?

Man könnte auch diese Maschine nehmen, die Israel kurz nach dem Verschwinden von MH 370 erworben hat!

Egal, was wirklich gemacht wird, man wird uns eine Story erzählen, die plausibel erscheint.WE.

[11:30] Dr.Cartoon zu Dick Cheney warns next terror attack on U.S. will be 'far deadlier' than September 11

Hier ein Artikel aus dem Jahr Oktober 2014, also rund sieben Monate nach dem Verschwinden der MH370.

Hat Cheney eine Glaskugel oder ist er jetzt ein Verschwörungstheoretiker? Wollte oder sollte eine Message für die Interessierten aussenden? Kaum vorstellbar das Cheney so naiv ist und geheime Pläne dieser Art öffentlich ausplaudert. Dick Cheney spricht von "falls und wenn die USA wieder angegriffen wird ... ", aber so verpackt man eine Warnung für die, die sie hören und verstehen. Dieses Interview wurde u.a. auch in US-Medien veröffentlicht.

Ein Terroranschlag auf die USA, der "weit tödlicher" als 9/11 sein wird, kann nur eine Stadt mit den Ausmaßen von New York oder Washington treffen. Alles andere wäre eher ein Nadelstich ins System.

Cheney ist natürlich ein Eingeweihter. Die wesentlichen Details des kommenden Grossterrors dürften den Insidern schon Jahrzehnte bekannt sein, nur das Datum ist ihnen unbekannt. Vermutlich wird es sogar der selbe Ort sein, wie bei 9/11 - aus Symbolgründen.WE.

[13:40] Artikel von 2014: Obama fabuliert: Atombombe in New York

Es ist schon lange bekannt, dass einmal soetwas kommen wird.WE.

[18:15] Leserkommentar: Zum Manhattan-Szenario:

Sollte die Explosion vor den Aufdeckungen kommen, würde in den Medien nicht mehr viel Raum und Zeit für die Pädophilen-Aufdeckungen bleiben.
Da die Explosion geographisch genau abgegrenzt geplant zu sein scheint, wird dahinterstecken, dass die USA weiterhin handlungsfähig bleiben sollen, es auch zu keinem flächendeckendem Stromausfall an der Ostküste kommen wird. Trumps atomarer Gegenschlag würde sicherlich frühestens eine Woche nach dem Angriff erfolgen.

Die Aufdeckungen könnten dazu benutzt werden, um die breite Masse vom laufenden Börsen- und Systemcrash abzulenken! Das wäre dann ein sehr perfide geplantes Szenario, wo keiner mehr weiß was überhaupt noch abläuft. Daher wird das Finanzsystem sicherlich noch etwas länger durchhalten als nur 3 Tage. Man wird in den ersten 14 Tagen nach der Explosion in den Medien mit den Ursachen der Explosion, den Kinderschändern, dem Gegenschlag, dem Börsenchaos und den beginnenden Unruhen konfrontiert werden bis am Ende alles zusammenkracht und die Menschen sich die Ordnung wieder herbeisehnen. Das wird alles um den Faktor 100 krasser als an 9/11!

Es soll dann alles sehr schnell ablaufen, das hat man mir in mehreren Briefings gesagt. Bei einem Briefing im Frühjahr 2016, als das schon starten sollte, wurde ich aufgefordert, mich zu schonen, denn der Information-Overload wird gigantisch werden.WE.


Neu: 2017-03-03:

[15:45] Leserzuschrift zu den gestrigen Cartoons:

Der Cartoon, die erste der 72 Jungfrauen" war sowas von genial, ich habe mich köstlich amüsiert, einfach unübertrefflich, die Sache mit Witz auf den Punkt gebracht. Wenn man da Attentäter ist möchte man sofort wieder zum Leben erwecken, Strafe hoch X so eine Jungfrau.
Und das war erst die erste von 72, lach.


Neu: 2017-03-02:

[10:30] Leserzuschrift-DE zum Homepage-Cartoon:

Der geilste Cartoon seit Jahren! WE ist der Beste!

Diese Informationen über die Zukunft gibt es eben nur in der "kaiserlichen Informationszentrale".WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at