Medien und Propaganda

Diese Seite enthält Informationen über die Medien und die Propaganda, die über sie gemacht wird.

Neu: 2017-05-30:

[11:00] Leserzuschrift-DE zu Angela Merkel ist endlich da, wo sie stets sein wollte

In der vergangenen Woche glänzte die Kanzlerin als inoffizielle Führerin der freien Welt. Man kann sich schwer vorstellen, dass die Mehrheit der Deutschen jetzt noch Wechselstimmung spürt.

Die Medien haben die Oberhand gewonnen und wieder ihr Lieblingsthema Merkel gefunden, um Merkel noch höher denn je zu jubeln. Man macht sie nun auch noch zur Allzweckwaffe gegen Wechselstimmung. Liebe Medien, das ist schon einmal schief gegangen, mit der Hype um den Schulz. Und das Wort "Führerin" sollte eigentlich bei einem Welt-Artikel absolut tabu sein! Ihr wollt doch nicht etwa doch einen neuen "Führer"-Kult rund um Merkel aufbauen? Das wäre ja der Hammer! Böse Weltler! Kümmert euch endlich um die zahlreichen Kollateralschäden der Politik dieser "Weltführerin".

[12:00] Nachdem der Schulz-Stern gesunken ist, müssen die Medien eben wieder zeigen, dass sie von Merkel kontrolliert werden.WE.

[12:45] Der Bondaffe:

Plötzlich haben wir wieder eine „Führerin“. Was war das für ein Kampf für diese Frau dorthin zu kommen wo Sie jetzt ist. Im Schwafelstudium „Pfauentanzbeobachtung“ steht Mutti nun mutterseelenalleine da und beobachtet. Ist da noch jemand der ihr jetzt gefährlich werden könnte? Eben nicht und weil es keine ernsten Gegner aus den bekannten Reihen gibt, müssten neue politische Gegner einfach nur ein geschicktes Timing ausnützen um Merkel als Kanzlerkanditatin zu stürzen.

Ich glaube aber nicht, daß das so kommt. Wenn Sie ganz alleine da steht, repräsentiert sie das System. Wenn man Sie dann öffentlichkeitswirksam demontiert und ihre Granden gleich mit, kriegen „die alle Schuld“ ab. Dann kommt plötzlich der Kaiser. Mit dem Totalanspruch des Merkelschen Führerkults ist die Demokrattie verletzbar wie nie. Ein exzellenter Plan, alles fügt sich.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Bedauerlicherweise hat die Welt vollkommen recht wenn sie Merkel zur "Führerin der Welt" krönt. Sie ist zwar nicht die Führerin der "freien Welt" aber die der "NWO-Welt" geworden. Wer sonst hat die Wünsche der NWO in den letzten Jahren so bedingungs- und rücksichtslos erfüllt wie Merkel? Wer hätte sonst das Zeug dazu der Vorzeigerepräsentant der NWO-Elite zu werden? Diese Frau hat sich zum willigen Werkzeug der NWO gemacht und wurde dafür als "Vorzeigeführerin" dieser Elite belohnt. Sie ahnt nur nicht das sie damit den ganzen Hass der tatsächlich freien Welt auf sich ziehen wird.

[12:55] Leserkommentar-DE:

Als ich das gelesen habe, kam mir spontan der Sommer 1941 den Sinn. Da sah es auch recht gut aus für de GröFaZ. Nimmt man das als Ausgangspunkt, dann dauerts noch 2 Jahre, bis die Hälfte im Land aufgewacht ist, 3 Jahre, bis die richtigen Schmerzen beginnen und 4 Jahre, bis amerikanische und russischen Panzer den nächsten Systemwechsel absichern. Von mir aus können sie aber gerne morgen schon kommen.


Neu: 2017-05-29:

[19:40] Mitteleuropa: Tagesschau erklärt „Hate Speech“: wachrüttelnde Blamage

[19:10] ET: „Hass und Hetze“ im Netz: Facebook wehrt sich gegen Gesetz von Heiko Maas

[17:35] Fragwürdiges Urteil: Verurteilt wegen Facebook-«Likes»

[14:15] Opp24: Amazing or obsolete?: Trump und seine journalistischen Stammtisch-Gegner


Neu: 2017-05-28:

[17:50] PI: BILD stellt zehn Fragen zum ISIS-Terror in Europa und „vergisst“ die wichtigste!

[17:15] Opp24: Amazing or obsolete?: Trump und seine journalistischen Stammtisch-Gegner

[15:30] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Schuld sind Putin und die Christen, niemals der Islam

[13:00] FreieZeiten: "Unsere Politiker verraten uns" – Dieser Tweet von Geert Wilders wird in Deutschland zensiert


Neu: 2017-05-27:

[18:15] Der Schrauber zu Extremismusstudie: Zeit Online eilt Studienautoren zur Hilfe

Das Einzige, das die Konzernmedien zuwege bringen, ist der Kampf gegen herbeihalluzinierte Neonazis, also, wie wir seit Käßmanns neuen Moralattacken im Vollsuff wissen, alle urdeutschen Familien. In diesem Artikel wird der neueste Unsinn der ultralinken Zeit thematisiert, die mal wieder mit ungefragten Bullshitstudien auf sich aufmerksam machen will.

Wobei die Frage, wessen Aufmerksamkeit man wecken mag, gestattet sei: Normale Leser können das nicht sein, eher Führungsoffiziere aus irgendwelchen Logen, von denen man dafür Fleißkärtchen bekommt. Die Auswahl des Artikelbildes ist übrigens sehr gut gelungen, ein Blick reicht: So sehen Kriecher gegen Rechts aus. So müssen sie wohl auch ausschauen, sonst hätten sie nicht solche Blitzgewitter im Hohlraum, in dem eigentlich der Welt leistungsfähigster Computer werkeln sollte, das menschliche Hirn.
 

[13:50] Jouwatch: Die Unterwerfung – Medien im Ramadanfieber!

[9:35] Breitbart: Top Five Media-Generated Non-Stories from Trump’s Foreign Trip

[8:30] Focus: Tom Buhrow, Ulrich Wilhelm, Lutz MarmorMehrere Hunderttausend Euro: Wieviel Intendanten bei der ARD wirklich verdienen

Links senden zahlt sich einfach finanziell aus.WE.


Neu: 2017-05-26:

[13:00] Geolitico: Trump macht alte Medien stark

Durch seine polarisierende Wirkung ist er ein Segen für die alten Medien und verschafft diesen somit etwas Luft.


Neu: 2017-05-25:

[17:25] Inselpresse: Soros hat über Media Matters Zugriff auf Rohdaten von Facebook, Twitter und mehr

[12:45] PI gibt es wieder: Schwere Geburt – Hier jetzt endlich das neue PI-NEWS!

[13:30] Der Schrauber:
Jetzt ist es ok, sollte die Homepage (Rubrikenseiten klappen sofort) noch verzerrt dargestellt werden, hilft Löschen des Browser Caches und neues Aufrufen über den Link.

Bei mir ist es derzeit so gut wie unleserlich.WE.
 

[12:30] Leserkommentar-DE zur Reaktion auf Manchester in linken Dummkreisen: 21 Sekunden gegen den Hass

BILD reagierte auf den Manchester Terror auf ihre typische linke Art. Diese wird in einem Artikel bis auf atomare Reste auseinander genommen. Da kann man gut sehen, wie Linke ticken. Für reale Gefahren haben sie keinen Radar. Sie sind immer noch in ihrem Schlafwandlertraum der Bunttoleranz. Bitte nicht stören. Wer stört, gilt als Fake oder rassistisch und wird von der Antifa gequält.

Man sieht, die Medien sind wieder in ihren alten Trott zurückgefallen.
 

[12:10] Der Pirat zu Karlsruhe: Flüchtling aus Kamerun ermordet 7-Jährige – Medien verschweigen Täterherkunft

Die Verantwortlichen im Deutschen Presserat können sich bereits abmarschbereit machen, um ihre neue läuternde Arbeitsstelle anzutreten. Dort wird es viel zu tun geben, bevor die Köpfe wieder frei sind.

Und dieser Abmarsch sollte bald kommen.
 

[8:40] Leserkommentar-DE zum (Un)Deutschlandfunk: Die Muslime in Manchester sind genauso entsetzt wie wir alle

Der Linksfunk hat sich was einfallen lassen: "Brutherd des Terrors ist nicht nur der Nahe Osten, sondern auch Großbritannien. Auch der Attentäter von heute Nacht war ein Brite oder kommt aus dem Land, das steht fest. Entscheidend sind jetzt die Schlussfolgerungen: Wie in Frankreich oder Belgien zum Beispiel fühlen sich auch auf der Insel junge Muslime ausgegrenzt und benachteiligt und sind erreichbar für islamistische Rattenfänger. Dieser Homegrown Terrorism stellt die entscheidende Bedrohung dar."

Fazit: Die Briten sind schuld, haben ausgegrenzt und sind nicht links genug (tolerant) gewesen. Auch interessant: Rattenfänger ist das übliche Wort für Rechtsradikale und für Islamisten. So ein Zufall. Beide sind wohl gleich schlimm? Merke: Mit aller Gewalt wird die Trennung Islam / Islamisten aufrecht erhalten! Damit Merkels Weltbild nicht kollabiert.

Man sieht, das Relativieren dieser ÖR-Linksssender beginnt schon wieder.WE.
 

[8:10] Kurier: Die Medien und die Verbreitung von Angst

Anschläge wie den in Manchester kann man nicht totschweigen – auch wenn das eine Waffe gegen Terror wäre.

Auf jeden Fall fühlen sich jetzt manche Medienleute ziemlich unwohl.WE.


Neu: 2017-05-24:

[18:00] Unzensuriert: Spät und halbherzig: ORF bricht sein Schweigen über Tullner Vergwaltigungsfall durch Asylanten

[13:45] Leserzuschrift zu „Pure Evil“: die Titelseiten zur Terror-Attacke in Manchester

Hier noch mehr von diesen Titelseiten "Pure Evil"...Ja, die Medien haben sich bezüglich des Terrors gedreht.

Jetzt noch mehr Anschläge dieser Art, dann werden die Medien auch noch ganz andere Sachen bringen.WE.
 

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Donald Trumps Europa-Trip: Da kommt ein Hurrikan auf Europa zu

Trump als Hurrikan . . . sie können es nicht lassen, die MSM-Journalisten. Ihr "Idol" bekommt alle möglichen Titel, meist welche aus dem Waffen-, Kriegs-, Terror-, Lügen- oder Unglücksarsenal. Kein Versuch wird ausgelassen, den Trump so schlecht wie möglich zu machen. Es scheint fast so, als ob sie ohne ihren neuen "Star des Negativen" nicht mehr leben könnten. Immerhin können sie so gut von den gigantischen Problemen im Lande bestens ablenken. Von der Migration von Analphabeten, von der Plünderung der Sozialkassen, von der überhand nehmenden Kriminalität, von Merkels Hochverrat, von den fehlenden Grenzen, von der Terrorgefahr . . . nach dem Manchester-Terror ist der Top-Artikel etwa nicht das Thema Terror, sondern das Ablenkungsthema Trump. Denn Trump ist noch schlimmer als das Erlebnis von Manchester? So viel zur "bewährten" Arbeitsweise der linken Journalisten.
 

[11:25] Krone: EU beschließt 30-Prozent-Quote für Netflix und Co.

Netflix, Amazon und andere Video-On-Demand-Dienste müssen künftig 30 Prozent europäische Filme in ihrem Repertoire vorweisen. Die EU-Medienminister beschlossen am Dienstag in Brüssel eine entsprechende Änderung der EU-Medienrichtlinie.

Die Konsumenten haben von dieser Entscheidung nichts. Wenn die europäischen Produktionen so gut wären, wären sie auch entsprechend im Angebot bereits vertreten.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Typisch für Sozialismus - solche Quoten kenne wir noch gut aus DDR-Zeiten, als z.B. in Diskotheken eine bestimmte Quote "Ost"-Musik gespielt werden musste und nur ein ganz bestimmter Anteil "West"-Musik dazukommen durfte, könnte 70/30 oder 60/40 glaube ich gewesen sein. Da haben wohl ein paar sinnlose Postenfuzzis der EU in der DDR-Historie geblättert, um den Sozialismus nicht aufzuhalten...

[12:50] Nein, das kommt aus Frankreich, denn dort sind solche Quoten üblich.WE.

[13:00] Der Silberfuchs:

Die Video-on-Demand-Dienste werden ab sofort alle Folgen vom Tatort, Sesamstraße, Sendung mit der Maus, Lindenstraße, GZSZ, Polizeiruf u.s.w. u.s.f. und jede Folge davon jeweils als einen einzelns Produkt einstellen müssen, um den EUrokRATTENdeppen gerecht zu werden. Einfach nur übel. Hiermit bestelle ich beim Universum ein Dutzend EUrokratten, die mindestens sechs Jahre Dienstzeit in Brüssel verbracht haben, um sie nach dem Crash für 12 Jahre durch Feldarbeit zu resozialisieren.

[18:15] Der Berliner sieht das anders:

Warum liegen die Franzosen falsch, wenn sie sich gegen kulturelle Überfremdung mittels Quoten und Subventionen wehren? In DE gibt es beispielsweise seit etwa 1985 fast ausschließlich englischsprachige Lieder im Radio. Das Argument, man orientiere sich an den verkauften Platten / CD´s / Downloads ist eine glatte Lüge. In diesen Verkaufscharts (und den Klicks) stehen auch heute noch sehr oft deutschsingende Interpreten aller Genres ganz oben: von Rammstein bis Helene Fischer (und alles dazwischen), ohne das diese entsprechend im Radio präsent sind. Das ist ebenso ein Mittel zur Auflösung der europäischen Kultur wie auch die deutschen Volks- und Kinderlieder als igittigitt zu bezeichnen von den linksgrünen Musiklehrerinnen. Der Trend zum streaming und zum hören von Internetradios und podcasts wirkt dem inzwischen etwas entgegen und nach Abschaffung der GEZ durch den Kaiser wird der Markt das selbst regulieren, dann heißt es auch dort: Zurück zum Stamm. Ob Gangsta-Rap aus den US-Ghettos zur Weiterentwicklung der deutschen Musik beigetragen hat, wird sich dann herausstellen.

Na ja, Anfang der 1980er musste man sich in Deutschland die allierten Radiosender AFN oder BFBS anhören, wenn man brauchbare Musik hören wollte.WE.


Neu: 2017-05-23:

[18:00] Leserzuschrift-DE zu Forsa-Umfrage Mehrheit für Union und FDP – Schulz stürzt Richtung 2 Prozent

Ich wollte nur zeigen, wie leicht es ist, einen Kanzler zu machen und bei Bedarf einen Kanzler in wenigen Tagen so herunter zu schreiben, dass er als Kanzler aussichtslos wird. Die Presse hat die Macht, einen Kanzler zu machen (herbei zu jubeln), einen zu erhalten gegen jeglichen Widerstand (Political Correctness) und auch die Macht, jederzeit einen Kanzler auf Befehl der Fädenzieher und wahrlich Mächtigen im Hintergrund medial so fertig zu machen (nieder zu faken), dass er beim Wahlpublikum absolut chancenlos wird. Ich bitte daher um Entschuldigung und ich gestehe das Fake: Der Titel hat bie WELT die "echte" Zahl 20 und nicht die gefakte 2. Aber das letztere kann ja noch kommen und die Richtung stimmt schon mal.

Zwei Prozent wären wahrlich ein fairer Wert für Schulz.

[18:20] Leserkommentar-DE:

Damit wird der Schulzi aber nicht gut klarkommen, ist er doch von früher Hochprozentiges gewohnt. Vielleicht sollte man es ihm so erklären: Das ist eine Degradierung vom Schnaps zum Radler.
 

[13:00] Ein Vergleich: Wie sich die Headlines der großen Medienhäuser unterscheiden: Manchester-Terror entlarvt Funktionsweise der Beschwichtigungsmedien

[11:50] NZZ: Journalismus im Kampfmodus: Hetzer, Idioten und Dumpfbacken

Die Leserkommentare zeigen, dass Leser und Journalisten die Realität völlig unterschiedlich wahrnehmen. Das führt auf Dauer bei den Journalisten eben zu Frust.
 

[11:05] Presse: Netflix-Debatte: Filmemacher rufen zum Schutz des Kinos auf

"Das Recht der Künstler, von ihrer Kunst leben zu können, muss bewahrt und gestärkt werden", heißt es in dem Aufruf.

Das zeigt, diese Künstler, die vorwiegend Nischenprodukte produzieren, haben primär das Geld der Steuerzahler im Blick. Der freie Markt macht ihnen Angst.


Neu: 2017-05-22:

[7:45] NTV: Was wird gelöscht, was nicht? Interne Facebook-Regeln veröffentlicht

Die blicken selbst nicht mehr durch.WE.


Neu: 2017-05-21:

[19:20] OE24: "Welt" kürt Kurz zum Retter Europas

Dieser Artikel ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Journalisten manipuliert werden.WE.
 

[15:00] Freeman: Weisses Haus von orthodoxen Christen übernommen?


Neu: 2017-05-20:

[13:50] Tagesspiegel: Gehälter des ZDF-Leitungspersonals: Elmar Theveßen verdient 205 560 Euro

[11:00] Science Files: Hass als Journalismus: Studie zeigt, ARD weltweit führend in negativer Berichterstattung über Donald Trump

[10:05] Geolitico: Bewiesen: Journalisten ticken anders


Neu: 2017-05-19:

[17:15] MMnews: ARD: Hexenjagd gegen Trump

[15:30] Tichy: Claus Kleber, ARD und ZDF als Pflichtplätze bei der Google-Suche

Wenn immer weniger die Öffentlich-Rechtlichen regulär im TV schauen, müssen deren Inhalte halt zu den Zwangsbeitragszahlern gebracht werden. Die GroKo will Google und Facebook verpflichten, Inhalte von ARD und ZDF zu privilegieren.

Die Maas-Diktatur. Ob sich Google zwingen lässt, ist eine andere Frage.WE.
 

[12:50] ET: Roger Ailes ist tot: Gründer von Fox News im Alter von 77 Jahren gestorben

[7:30] Krone: Wegen dieser ORF- Analyse fliegen im Web die Fetzen

Ist Grünen-Chefin Eva Glawischnig zurückgetreten, weil sie als Vertreterin des "schwachen Geschlechts" im kommenden Wahlkampf gegen Männer ohnehin keine Chance gehabt hätte? Das legt zumindest ein Sager von ORF- Innenpolitikchef Hans Bürger nahe (Video oben), der sich damit prompt den Zorn vieler Frauen einhandelte.

Hr. Bürger macht recht gute innenpolitische Analysen. Aber im rot-grünen ORF muss man vorsichtig sein. Die Glawischnig ist genauso wie die grüne Partei einfach verbraucht, das ist die Wahrheit.WE.


Neu: 2017-05-18:

[19:55] PP: Die „Welt“: Merkwürdigkeiten bei einem tief gestürzten Blatt

Wenn man auf die Hauptseite der "Welt" schaut, weiß man, woran man ist.
 

[12:20] Gatestone: Deutsche Konzerne: Boykott gegen Breitbart, nicht gegen Ayatollahs

[8:30] ET: Gekündigt wegen „Verschwörungstheorien“: Hans Meiser verliert Job beim ZDF


Neu: 2017-05-17:

[17:30] Tagessspiegel: Syrien-Berichterstattung Wie zwei Brüder die Welt mit Infos aus IS-Gebieten versorgen

[16:00] Guido Grandt: MEDIALER SHITSTORM gegen WATERGATE.TV & seine Redakteure!

Wie Sie diversen Medien entnehmen konnten, wurde und wird aktuell viel über Watergate.TV, unsere Redakteure und insbesondere über unseren geschätzten Kollegen und Watergate.TV Redakteur Hans Meiser berichtet.

Im Artikel sind 2 Beispiele verlinkt. In diesen wird Watergate.tv als "Verschwörungs-Medium" bezeichnet. Wenn man Watergate.tv wirklich etwas vorwerfen kann, dann die grausliche Seitengestaltung.WE.

PS: man kann es auch als Werbung für Watergate.tv sehen.
 

[9:50] MMNews: Achtung: ARD Wahrheitswächter im Internet unterwegs

[10:50] Der Bondaffe:

Da steht es im MM-Artikel. Der „Bayerische Rundfunk“ will ERKLÄREN, die Herrschaften bieten also ERKLÄRUNGSMODELLE an. Das macht man immer dann, wenn man die Lügen vertuschen muß, aus- oder abweichen will oder etwas zu verschweigen hat. Dabei muß man die bayerische Mentalität und die Mentalität des „Mia-san-mia“ verstehen. Wäre Bayern Teil der ehemaligen DDR gewesen, gäbe es heute die DDR immer noch. Das ist diesem konservativen, abschottenden Denken und der Mentalität geschuldet. Der Bayerische Rundfunk ist genau die Ausdrucksform dieser Mentalität. Und ich kann das verstehen, ich bin doch selbst Teil dieses Volksstamms. Der BR ist eine absolut äußerst konservative, aber auch äußerst gefährliche Macht, der eine Art gebremsten, medialen und informatorischen Fortschritt im technischen High-Speed-Modus zelebriert.
 

[9:05] Mannheimer-Blog: Zitate von Solschenyzin, die die deutschen Leitmedien heute nicht mehr bringen würde


Neu: 2017-05-16:

[17:15] Jouwatch: „Syrischer Flüchtling“ fordert Verbot der FPÖ

Die linke Huffpost zeigt wieder einmal, was sie kann.
 

[17:10] PP: Was Facebook alles an Hass und Gewaltaufrufen duldet, wenn es im Namen Allahs gepostet wird

[13:00] Mannheimer-Blog: Hetzkampagne eskaliert: Xavier Naidoo und das „besetzte Deutschland“ – Hier sind die Fakten

[8:00] Salesman:  Deutschland spricht: Dürfen wir Ihnen jemanden vorstellen?

Ein Spaß für die ganze Hartgeldfamilie. Zeit online hat unter dem Motto „Deutschland spricht“ offensichtlich ein Umerziehungsprogramm für kontrovers Denkende gestartet. Wer aktuell einen Bericht in Zeit online liest wird gefragt ob Deutschland schon zu viele Asylneger aufgenommen hat. Klickt man auf ja, gibt es 4 weitere Fragen, die nur einschlägig beantwortet werden können. Dann erfährt man, dass seine Meinung anders als die von zahlreichen anderer Lesern ist. Man organisiert treffen zwischen Lesern die dann in Einzelgesprächen vielleicht ja umerzogen werden sollen. Ich persönlich werde mir den Spaß machen, bin gespannt was man mir für einen linken Lackel schickt, und wer wen dreht.

Die Zeit könnte sich hier ordentlich verkalkulieren.


Neu: 2017-05-15:

[12:45] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: „Seriöse Medien“ werden vorsichtiger, ihre Fake News raffinierter


Neu: 2017-05-14:

[14:20] Jouwatch: NRW – Wahlbeeinflussung durch die Medien und Polizei!

[16:40] Leserkommentar-DE:
Bei so massiver Wahlkampfhilfe für die SPD frage ich mich, ob Herr Plickert sich noch Hoffnung auf entsprechende Belohnung durch die NRW-SPD macht. Die Installation eines Gewerkschaftsfuzzis der GDP als Polizeipräsident hat ja schon öfter geklappt. "Man will ja nur das Beste für die Beamten". Als Gegenleistung wird einem klagenden Beamten der Rechtsschutz im einen oder anderen Falle gegen die Landesregierung nicht gewährt.

So steigt man auf.
 

[10:15] Jouwatch: Facebook goes Scharia!


Neu: 2017-05-13:

[14:30] Frankenpost: Das Rätsel um Peggy wird Fernsehstoff

[14:10] Inszenierte Empörung: Skandal! Eishockey-Torwart Greiss „liked“ Hitler-Cinton-Vergleich

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Ich, ARD. Kaiser und Gott!

Schlaglicht: Marktbeherrscher mit 45 % Einschaltquote, Herr über regelmäßige 8,1 Mrd Einnahmen, Herr über ein Heer von 42 000 Mitarbeitern, Best-Pensionen (selten unter 4000 Euro monatlich), eine Kasse machende Einrichtung öffentlichen Rechts, ganz in Blau mit unschuldig Weiß gehalten, so nennt sich die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten: ARD. Fanfare!

Von diesen 42 000 Mitarbeitern dienen wie viele der Umvolkung? Wie viele dem Putin-Bashing? Wie viele der Lügen- und Fake-Herstellung?


Neu: 2017-05-12:

[12:15] TV-Kritik: Maybrit Illner – NRW: Ein Mekka für Gefährder

[11:00] JW: Wenn die Marionetten zappeln (freut sich der Xavier)

Während der sogenannte Justizminister Heiko Maas vor nicht allzu langer Zeit via Twitter eine Combo für ihr Engagement gegen „rechts“ pries, die nicht nur SPD-Folklore wie „Deutschland verrecke“ singt, sondern auch ohne je eine Ladung von den Wismarer, Rostocker oder Greifswalder Stadtvögten erhalten zu haben Texte darbietet wie diesen.

Die angeführten Beispiele zeigen: wer links ist, darf quasi alles.
 

[9:25] Opp24: GEZ: Sieglinde Baumert soll erneut in Erzwingungshaft genommen werden

[8:50] Über Medien: Hexen verbrennen fürs Klima? Journalisten entstellen AfD-Rede

Der Wissenschaftsjournalist Philipp Hummel kritisierte treffend auf Twitter: Man kann hier schön das Unheil bei der Arbeit beobachten:
1. Scheinbarer Skandal bei der AfD.
2. Große Nachrichtenseiten steigen mit sinnentstellenden Überschriften ein.
3. AfD-Mensch stellt sich (nicht mal zu Unrecht) als Opfer dar #lügenpresse.
4. Als nächstes kommen relativierende Artikel, die keiner mehr teilt, geschweige denn liest oder intransparente Updates.
5. Vielleicht kommt auch noch 1 „Weiterdreh“ („Was genau ist der ‚Hexenhammer‘?“). Dann hat man mit dem Quatsch zweimal Klicks gemacht.
6. Happy End und warten auf nächsten Skandal während das Vertrauen in die Medien immer weiter absackt.
7. Den Endpunkt dieser Entwicklung will ich lieber nicht kennen. Aber es wird nicht schön.

Die Medien versuchen es nicht einmal, korrekt über Politik zu berichten, das hier ist wieder ein Musterbeispiel.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Die Medien pervertieren weiterhin das was eine objektive und informative Berichterstattung ausmacht. Mit dieser Art der Berichterstattung werden weiterhin die beratungsresistenten Mehrheiten in unserem System erreicht und gemanagt. Die Anderen empfinden diese Informationsweise als Zumutung, was man aber anscheinend bewusst in Kauf nimmt. Diese Minderheit ist aber nicht wahlentscheidend. Dazu gehören natürlich auch die verbreiteten voraussichtlichen Wahlergebnisse, die keinen Raum für eigene Phantasien mehr offen lassen. Hier wird die AFD mit Potenzial 10% eingeordnet, SPD 28 und CDU 33 Prozent. Deshalb können nur kurz vor den Wahlen eintretende spektakuläre Ereignisse die Wahlergebnisse als Arbeit der Propaganda umwerfen.


Neu: 2017-05-11:

[13:00] Unzensuriert: Totengräber-Vergleich: Mitterlehners Kritik an Wolfs Zynismus erhöht Druck auf umstrittenen ORF-Moderator

12:45] Politico: The Media Bubble Is Worse Than You Think

[13:00] Übersetzung: Die Medienblase ist schlimmer als man meinen möchte
 

[7:50] Opp24: Anschlag auf die Demokratie: Wenn Trump und Maas das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe

Hoffentlich sind wir diese Heuchler-Lügenpresse bald los.WE.


Neu: 2017-05-10:

[9:35] GG: Video: Enthüllte Kriegspropaganda – „Opfer-Inszenierung in Syrien!“


Neu: 2017-05-09:

[19:15] Silberfan zu Aus Sorge vor Wahlbeeinflussung? "Bin böse": Nur wenige Stunden vor der Sendung lädt Lanz-Redaktion Kubicki aus

ZDF das linke Fernsehen für linke Parteien (link im doppelten Sinne).

Bei solchen Traumgehältern muss man der Merkel einfach gehorchen.

[20:00] Der Schrauber:
Was da abgezogen wird, toppt wirklich alles. Der Kubicki ist real völlig links, klopft manchmal ein paar populistische Sprüche und plädiert dann wieder für Koalitionen mit grüner Beteiligung, weil er mit den Grünen keine Probleme hat. Siehe S-H Koalitionspoker, wo er genau das schon gestern abgelassen hat. Wer mit den Grünen paktieren will, der taugt einfach nichts.
Das Bild in dem Artikel läßt mich auch etwas nachdenklich werden: Der schaut mir auch ein wenig wie ein Alkoholiker aus.

Alle ab zur Läuterung!
 

[18:45] MMnews: Traumgehälter bei ARD, ZDF: über 9000 Euro Verdienst im Durchschnitt

Als Dank dafür machen sie gerne regierungstreue, linke Propaganda.WE.
 

[13:05] Nach dem Termin beim Oberbürgermeister: So verteidigt Xavier Naidoo den Aufreger-Song „Marionetten“ – Ungekürztes Statement

[11:40] Rott & Meyer: Achtung Meinungsfreiheit. Medien kontra Naidoo.


Neu: 2017-05-08:

[12:35] ET: Medienwissenschaftler Bolz: „Mündige Bürger für dumm zu verkaufen, ist eine unglaubliche Arroganz bestimmter Eliten“

[11:30] Krone: Nur 50.000 Zuseher: "Im Namen des Volkes": Quoten-Flop Irmgard Griss

Eigentlich wollte Puls 4 mit seiner neuen TV- Show "Im Namen des Volkes" mit Ex-OGH-Präsidentin und Ex-Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss ein quotenträchtiges neues Format für den Sonntagabend in Position bringen. Doch die Rechnung ging nicht auf: Obwohl die Show intensiv beworben wurde, sahen nur 50.000 bis 75.000 Österreicher die neue Puls- 4-Gerichtsshow, der Marktanteil lag im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Griss bezeichnet die Moderation der Show als "zivilgesellschaftliches Engagement", insofern sollten die Quoten doch egal sein...
 

[10:20] Leserzuschrift-DE zu Frau brachte sich tödliche Stichverletzungen selbst bei

Das ist möglicherwiese die fieseste Fake#News, die man sich vorstellen kann. Damit ja kein Merkel-Willkommenskultureller als Schrecklichst-Verbrecher durch die Gazetten des MSM-Blätterwaldes geistert? Fragt mal einen Arzt, ob es möglich ist, sich selbst mehrere Messerstiche gegen den Oberkörper beizubringen. Oder wie viele Hundert Millionen Mal mal wahrscheinlicher ein Verbrechen ist, welches leider ausgerechnet ein Neu-Migrant verübt hat, was aber genau aus diesem Grund vertuscht werden soll?

Merkel öffnete die Grenzen mit der verwunderlichen 'Begründung, unschöne Bilder zu verhindern. Und diese "Selbststecherin", das ist doch auch ein unschönes Bild, wenn die BILD darüber berichtet? Und wenn dann BILD zugeben müsste, dass der Täter ein Flüchtling ist? Die Nachrichten sind erst so absurd geworden, nachdem Merkel alternativlos regieren durfte. Vor der Willkommenskultur hatten wir noch einigermaßen erträgliche Normalität, jetzt aber das sich täglich steigernde Krimi-Chaos. Und Verwirrte, die in Menschengruppen hineinfahren (Graz), auf U-Bahngleise schubsen, Menschen Treppen herunter treten und neuerdings sich selbst abstechen! Es wird immer absurder!

Da niemand als Verschwörungstheoretiker bezeichnet werden will, wagt es auch keiner dies zu hinterfragen.

[12:45] Der Schrauber:

Es ist unfaßbar, man versucht uns etwas als Tatsache zu verkaufen, das früher als makabrer Witz über amerikanische Sheriffs erzählt wurde: Der Sheriff untersucht die Leiche, stellt mindestens 20 Einschüsse und 15 Messerstiche fest, sagt zum Reporter: Das ist wirklich der grausamste Selbstmord, den ich je gesehen habe. In DE soll das jetzt Realität sein.

[12:50] Die Trottlen von den Medien glauben einfach alles, was ihnen politisch gesteuerte Pressesprecher vorgaukeln.WE.

[13:00] Leserkommentar-AT:

In der Kommentarfunktion des "Offenburger Selbstmordartikels" steht: "NICHT KOMMENTIERBAR" - das sagt eigentlich alles...

Man weiß offenbar sehr genau, was da gespielt wird - oder glaubt allen Ernstes jemand, dass man sich selbst mehrmals in die Brust stechen kann? (Nach dem ersten Einstich kollabiert der Organismus bereits. Wer so einen "Wauwau" von Seiten der Behörden behauptet, soll doch mal bitte vorzeigen, ob ein 2. Selbsteinstich mit Messer überhaupt möglich ist...)
 

[10:00] JW: Islamisierung der Sendeanstalten geht weiter: DITIB zukünftig im Hessischen Rundfunk mit dabei

[8:40] Andreas Unterberger: Zwischen Lügenpresse und Fake News


Neu: 2017-05-07:

[10:25] Contra: Öffenlich-rechtlicher Luxus lässt GEZ-Gebühr explodieren

[10:20] ET: EU-Abgeordnete zu GEZ: „Ich schlage vor, dass man mich informiert, statt mich zu erziehen“ + Video

[9:50] Anderwelt: Die zweifelhafte Rangliste der ROG und die tendenziöse Berichterstattung darüber

[8:30] Sciencefiles: Entartete Kunst: Radio Bremen strahlt nur saubere Musik aus

Nur wenn die "Kunst" links ist, dann ist sie "sauber".WE.

[10:00] Leserkommentar-DE zur "SAUBEREN" Musik:

Das könnte man doch auch als eine saubere Bestätigung der WE-These sehen, dass sich das System zunehmend als naziartig und als verbietende und sektierende Diktatur outet, wobei mit Stasi-Methoden unliebsame und entartete "Elemente" entfernt werden. Hier wird also vom Radio Bremen die für das jetzige Matrix-System als entartet gehaltene systemkritische Musik entfernt, selbstverständlich mit den allerbesten gutmenschlichen Argumenten . . . wegen des edlen Kampfes gegen Rechtspopulismus und Rechtsradikalität und zur Verhinderung eines IV-ten Reiches. Dabei haben wir das ja schon, in Form des Merkel-EU-"Traumstaates". Es wäre also die Verhinderung des fünften Reiches.

Alles, was links ist, muss sich diskreditieren, weil es weg kommt.


Neu: 2017-05-06:

[13:45] ET: Kostenloses Satelliten-TV soll abgeschafft werden

Bis 2019 soll das kostenlose SD-Signal über Satellit abgeschaltet werden. Für die Übertragung mittels HD muss gezahlt werden - derzeit 75 Euro / Jahr.

75 Euro sind doch ein fairer Preis fürs Free-TV, oder?

[14:20] Leserkommentar-DE:
Es bleibt abzuwarten, ob diese Entwicklung funktioniert. Die Masse der Leute schaut die Privaten, weil sie kostenlos sind. Ausgehend von einem Etat für Medien dürften sich viele Konsumenten bereits heute am Limit befinden. GEZ, Handy, dann vielleicht noch Sky. Wo soll das Geld für weitere Medien herkommen? Dass viele Printmedien mit dem Rücken zur Wand stehen, hat mehrere Gründe. Einer davon ist das knappe Geld. Dazu kommt, dass Bund, Länder und Gemeinden ebenfalls dauerhaften Kapitalbedarf haben. Da sehe ich kein Einlenken.

Diese Sender werden massenhaft Zuseher und damit Werbeeinnahmen verlieren.WE.
 

[12:50] PP: Xavier Naidoo: Wie die Bildzeitung Gift tropfen lässt

[11:40] Geolitico: Flucht vor Maas ins Russen-Facebook

[12:40] Leserkommentar-AT:

Ich bin gerade bei Facebook gesperrt worden, ich kann ein Monat lang (!) keine Beiträge mehr kommentieren. Das ist passiert kurz nachdem ich Heiko Maas kritisiert habe und 29 Likes bekommen habe und er nur zwei...

[14:15] Jetzt entlarvt sich das Maas-Männchen aber richtig: es lässt Kritiker an seiner Politik sperren.WE.
 

[9:30] Tichy: Medien: Wenn zwei das gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe

Den, dessen Vorfahren noch nicht so lange da sind wie die anderer, irritiert das gespaltene Urteil von Medien über ein und dasselbe, je nachdem, ob sie es fällen oder andere. Haben alte Medien eine Lizenz für Meinungsfreiheit, die jüngeren Medien nicht zusteht?

Man will einfach die Meinungshoheit der Mainstreammedien aufrecht erhalten.


Neu: 2017-05-05:

[20:15] ET: Heiko Schrang: Warum die GEZ-Gebühr auf 50,00 € steigen wird

[20:10] Wird sicher eine Pleite: ÖVP Oberösterreich startet ein eigenes Fernsehprogramm

[20:00] PP: An Klaas Heufer-Umlauf und die dümmste Generation, die es je gab

Ein Produkt der heutigen Links-Medien.

 

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Umstellung des Antennensignals War’s das mit kostenlos? Zuschauer sollen bald auch für Sat-TV zahlen

ARD, ZDF und die privaten Sender haben eine Arbeitsgruppe bei der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein eingerichtet. Sie soll die Abschaltung des herkömmlichen SD-Signals über Satellit vorbereiten. Das könnte jedoch finanzielle Folgen für Zuschauer haben.

Ich glaube, dann schalte ich den TV komplett ab! Und zwar aus Prinzip!

So wird der Grossteil handeln. In der Fluchtburg habe ich SAT-TV. Die meisten Sender bieten ihre Programme in Standard Definition oder High Definition an. Bei HD kostet der Satelliten-Kanal mehr als bei SD und die Film-Lizenzgeber sind restriktiver.WE.
 

[15:40] Inselpresse: Netflix entfernt aus Wissenschaftssendung chromosomale Erklärung der Geschlechter zugunsten von "fließenden Geschlechtern"

Jetzt drehen die Streamer auch schon durch.
 

[11:00] Forschungen über Lüge und Wahrheit: »Lügen haben kurze Beine«

[10:25] Leserzuschrift-DE zu GEZ schlägt zu: Beitragserhöhung in ungewohnter Größenordnung

Die sollen ihre öffentlich/rechtlichen Sendungen verschlüsseln und wer sie sehen will, soll dafür zahlen. Aber nicht der Allgemeinheit zumuten, für alles zu zahlen, ohne dass man diese Programme überhaupt schaut.

Der Fernsehkonsum geht zurück, also muss jeder zahlen, denn die Herrschaften wollen nicht auf ihr Geld verzichten.

[12:15] Leserkommentar-DE:

Vielleicht setzen sie die höheren Beiträge auch für Printmedien ein, denen das Wasser mindestens am Hals steht.

In Österreich steht eine massive Erhöhung der Presseförderung kurz bevor, in Deutschland wird die Presse eher indirekt gefördert.
 

[8:45] Netzfrauen: Pressefreiheit? Die Macht der Medienmogule Bertelsmann und Springer – alle in einem Boot mit den Konzernen – Es ist gut zu wissen, wem welche Medien gehören


Neu: 2017-05-04:

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Toter Winkel

Es ist einfach zum Übergeben. Während der Mörder von Niklas freigesprochen wird und Haftentschädigung erhält läuft in der ARD zur besten Sendezeit ein Film, der einfach sprachlos macht. Deutsche Polizisten zerren eine mustergültig integrierte Zigeunerfamilie mit kleinen Kindern aus dem Bett und exekutieren sie in IS Manier vor einem ausgehobenen Massengrab. Und dafür zahlen wir auch noch GEZ - zum kotzen!!!

Ja, dafür ist Zwangs-GEZ zu bezahlen: für Links-Propaganda. Passt alles zusammen.WE.
 

[8:45] Anderwelt: „Tag der Pressefreiheit“: Der Journalistenberuf birgt viele Gefahren und Tücken


Neu: 2017-05-03:

[19:15] T-Online: Mehr Geld für ARD und ZDF: Rundfunkgebühren sollen deutlich steigen

Die große Mehrheit der Deutschen will es so.
 

[18:30] Querdenken: Wikipedia: Unabhängiges Internetlexikon unterhöhlt von ideologischen Termiten – neuer Film „Zensur“ von Markus Fiedler deckt üble Manipulationen auf

Wikipedia ist ebenso eingefärbt wie die Mainstreammedien.
 

[12:20] Unzensuriert: Dein Kollege – Ein Rassist? SWR gibt Anleitung zur Denunziation Andersdenkender

[9:45] Nachtwächter: Manipulative Berichterstattung der Medienhuren

[9:15] PP: „Correctiv“ spioniert jetzt Sexualleben unliebsamer Politiker aus


Neu: 2017-05-02:

[16:30] Mannheimer-Blog: Wie Merkel&Maas unsere Demokratie durch Manipulation, Gehirnwäsche und illegitime Gesetze abschaffen

[13:30] Prabel: Die Hitparade der APO-Blogs 2017

Wir haben Platz 5.WE.
 

[8:25] Wegen Beleidigung: AfD will Moderator verklagen

[10:00] Leserkommentar-DE:

Nicht nur Beleidigung, er outete Weidel auch als Lesbe. Ich habe die Sendung zufällig zeitnah gesehen und war ob dieser Entgleisung erschrocken. Das ist Verleumdung und Hasspropaganda vom Feinsten. Man darf damit nicht durchkommen, in dem man mit der Überschrift “Satire” Hasspropaganda betreibt. Es geht eben immer noch verwerflicher bei diesen Medien.

Letztlich war das als Satire getarnte Wahlwerbung (für die anderen Parteien). Das Niveau sinkt weiter...


Neu: 2017-05-01:

[15:05] Propagandaschau: Generalstreik in Brasilien und die Propaganda der ARD tagesschau

[10:45] Geolitico: Der heiße Draht der Propaganda

[10:45] Opp24: FPÖ zur „Kopftuch-Affäre“: Linkslinkes Politbüro im ORF betreibt Vertuschungsjournalismus der übelsten Art

[8:45] Tichy: Oder nur veröffentlichte? Öffentliche Meinung: Lasst euch nicht täuschen

[8:20] Leserzuschrift-DE zu S-Bahnstation München Männer bedrängen Frau am Stachus – Hilferufe ignoriert

Der Freund wurde, wie nicht anders zu erwarten, von den Göttern Merkels mutmaßlich potentiell vermutlich wahrscheinlich eventuell marginal unbedeutend unter Umständen möglicherweise doch besonders leicht kaum der Rede wert minimal petitös verletzt! Kein Wunder also, wenn die Leser im Kommentarbereich TOBEN!!! Die Welt im Verharmlosungsmodus? Die Welt ist altersschwach und hat keine Zähne mehr. Sonst würden sie schreiben, dass das aufhören muss und dass die Bundesregierung SOFORT was tun muss gegen ausufernde Gewalt von Migranten gegen Deutsche! Die Mutmaßlich-Masche kommt nicht mehr gut an!!! Lügenpresse war gestern, Wir brauchen Begriffe, welche diese Entartung und Mutation der Medien besser beschreiben. Ich schlage "Mutmaßlich-WELT" und "Mutmaßlich-Mainstream" vor.

Der Ton der Kommentare ist deutlich schärfer und präziser mit Forderungen unterlegt als noch vor wenigen Monaten. Die Willkommensklatscher scheint es dort nicht mehr zu geben und sie fürchten offensichtlich Hunderte Dislikes, wenn sie was schreiben würden. Sie kommen sich sicher im Kommentarbereich in der Minderheit vor und so, als ob sie versehentlich auf einer Patrioten-Seite gelandet wären. Immer mehr Menschen wachen auf und erkennen, dass sie sich in einer fürchterlichen Matrix der realen Gewalt mit medialer Verharmlosung befinden. Es gärt gewaltig! Warum wird über Kriminalität nur knapp im Telegrammstil berichtet? Ohne Folgerungen zu ziehen? Weil nur so alles nach PC und gemäß Pressekodex ablaufen kann. Aber damit machen sich die Mutmaßlich-MSM mitschuldig. Mitschuldig an schwersten Straftaten!

Zumindest wird die wahrscheinliche Herkunft der Täter genannt.

[10:50] Leserkommentar-DE:
Ich rate bei WELT Online generell zu Vorsicht. Diese Postille macht nach außen und von früher einen rechten Eindruck. In der Summe sind die Artikel heute eher links.

Praktisch kein grösseres Medium kann sich vor den linken Journalisten retten. Die wollen ihre linke Meinung, die sie an den Unis bekommen haben, hinausposaunen. Hier ist ein Artikel in der Zeit, wonach Gesteswissenschafter besonders in die Medien drängen. Das sind Linke.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at