Medien und Propaganda

Diese Seite enthält Informationen über die Medien und die Propaganda, die über sie gemacht wird.

Neu: 2017-02-27:

[15:20] Daily Franz: Warum der Boulevard gewinnen wird

[14:30] Nachtwächter: Und wieder CNN: “6 Millionen“

[14:20] Inselpresse: Video: YouTube zensiert Video über Zensur bei YouTube

[12:25] Artikel von 2013: Journalisten beklagen Klima der Angst unter Obama

[13:15] Warum schlagen sie dann derzeit so stark auf Trump ein?WE.
 

[9:20] Conservo: So funktionieren die Systemmedien – oder: Was hat der Kampf gegen Diesel mit Martin Schulz zu tun?


Neu: 2017-02-26:

[15:00] Propagandaschau: Attacke auf Daniele Ganser: Auch das SRF beherrscht die miesen Tricks der Propaganda

[10:15] Leserzuschrift-DE zu Jeden Tag gibt es fast zehn Gewalttaten gegen Flüchtlinge

Ein Artikel, in welchem Amnesty International breiten Raum gewidmet ist . . . "Besondere Sorge bereiten zunehmende Diskriminierungen, Hetzparolen und Hassverbrechen - auch in Deutschland." Dieser Artikel ist natürlich genau oberhalb des Berichts über den Heidelberger Amok-Terroranschlag platziert, um einen ausgeglichenen Kriminalitätsspiegel zu simulieren bzw. um ja nicht Tabuzonen zu tangieren. Weiter oben heißt: Das ist wichtiger! Also sind tote Deutsche vollkommen belanglos, Gewalttaten gegen Flüchtlinge jedoch etwas furchtbar schlimmes. Das Tabu: Gewalt, die von Flüchtlingen und Migranten ausgeht. Der Bericht zur Autoamokfahrt heißt dann auch MANN RAST IN MENSCHENGRUPPE / „Heidelberg ist eigentlich friedlich“ - Entsetzen nach Todesfahrt. Aber was anderes habe ich von den PropagandaStreamMedien nicht erwartet als solche Fakes zu liefern, den Schuldkult zu bedienen und bereitwilliges Sprachrohr von Amnesty zu sein.

Das ist reinste Meuchel-Propaganda. Weg mit diesem Dreck!WE.


Neu: 2017-02-25:

[18:55] Mitteleuropa: Hetze deutscher Medien gegen Trump dauert an

[17:00] Leserzuschrift-AT zu Hexen wollen Trump mit einem Fluch belegen

Jetzt hilft wohl nur noch etwas Magie: Auf Facebook haben sich Hexen und Zauberer zusammengefunden, um Donald Trump mit einem Fluch zu belegen. Eine Anleitung, wie der umstrittene US- Präsident und seine Entourage verhext werden können, wurde auch bereits veröffentlicht.

Immer wenn man denkt es geht nicht tiefer, überzeugen einen Medien eines Besseren: Eine Anleitung zur Selbstbau-Magie in der größten österreichischen Tageszeitung:

"...Hört mich, ihr Geister des Wassers, der Erde, des Feuers und der Luft, himmlische Gebieter, Dämonen der Verdammnis und Geister unserer Vorfahren."
"Ich rufe euch, um zu bannen Donald J. Trump, auf dass seine Pläne zum Scheitern verurteilt seien, auf dass er keiner menschlichen Seele oder keinem Baum, keinem Tier, keinem Stein, keinem Fluss, oder Meer schaden möge...

Jetzt warte ich darauf, wie man das noch unterbieten wird!

Diverse Promis schließen sich auch schon an...

[20:10] Leserkommentar-DE:

Die Hexerei funktioniert natürlich analog auch gegen Merkel, Schulz usw...
 

[14:05] Nachtwächter: Shitstorm gegen CNN-Moderator wegen krankem Gender-Tweet

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Merkur verharmlost Gewaltexzess in Frankreich

PI diskutiert ebenfalls den verharmlosenden Artikel im Merkur, welcher PI rechte Berichterstattung und Nichtnennung der Gründe unterstellt. Laut Systemschreiber Marcus Mäckler vom Merkur handelt es sich bei den brandschatzend und zerstörend durch Frankreichs Straßen tobenden Moslems und Linken nur um „Einbildung“. So ticken Mäckler und der Merkur:

"Wahr ist aber auch, „dass die Polizei gegen Franzosen mit dem entsprechenden Aussehen häufig härter vorgeht als gegen Weiße“. Das sagt Nino Galetti, der das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Paris leitet. Zivilgesellschaftliche Gruppen klagen schon lange über das „Racial Profiling“ der Sicherheitskräfte. In dieser Gemengelage reicht ein kleiner Funke zur Eskalation."

Das ist widerlich falsch: Denn wer einen Afri verhaften will, riskiert damit, dass 4 Polizisten im Krankenhaus landen und davon einer an seinen Messerstich-Verletzungen stirbt. Das härtere Vorgehen gegen Afris als Rassismus zu verkaufen und das der Polizei vorzuwerfen, ist unverschämt und äußerst ungerecht. Sollen doch in Zukunft die Journalisten die Dreckskerle verhaften und dabei draufgehen. Man blendet die Realität der Extrem-Gewalttätigkeit bestimmter Einwanderer also komplett aus. Der Merkur-Artikel ist somit eine gegen die Polizei gerichtete und eine massiv Gewalt verherrlichende Hass-Schrift. Während nämlich der Afri sich gegen seine Verhaftung mit Gewalt wehrt, was er gar nicht darf, tut die Polizei nur ihre Pflicht. Aber das geht in linke Hass-Hirne wohl nicht hinein.
 

[11:40] Sputnik: CNN verzerrt Daten – US-Journalist veröffentlicht kompromittierende Aufnahmen

Der amerikanische Journalist James O'Keefe hat auf seinem Portal Projekt Veritas 119 Stunden lange Aufzeichnungen der Gespräche von früheren und jetzigen Mitarbeitern von CNN publiziert. Demnach soll der Fernsehsender die Daten mehrerer Umfragen verzerrt haben, teilte am Freitag Associated Press mit.

"Very Fake News" trifft es sehr gut.
 

[9:10] Der Schrauber zu: „Karnevalissimo“: ZDF schickt rechten Hetzer in die Bütt – und will von allem nichts gewusst haben

Na sowas, da ist doch glatt einer durchs politisch korrekte Netz der Linksdemagogen gerutscht und als "Rechter" im Karneval aufgetreten, das sogar im ZDF. Da muß natürlich gleich ein saftiger Verriß her, natürlich ohne Autorennennung und Kommentarspalte. Soll ja unwidersprochen stehenbleiben. Dem Stil nach könnte es glatt Winterbauer sein, der das zusammengedichtet hat.

Auf jeden Fall ist es wunderschön, die Linken wieder einmal derart schnappatmen und geifern zu sehen. Das muß viel öfter geschehen, sodass die Linken jegliche Contenance verlieren und schnappatmen, bis sie die grüne Farbe verlieren und violett anlaufen. So wie Dreijährige, die ihren Willen nicht bekommen. Wie heißt das so schön? Kaum macht man mal was richtig, dann klappt es auch! Nämlich Linke zum Schäumen zu bringen. Schlimm wäre es, wenn sie ruhig sind oder gar voll des Lobes. Dann hat man nämlich garantiert alles falsch gemacht und ist vor allem selber ein falscher Fuffziger, ein Linker eben.
 

[8:30] YNW: CNN Caught Purchasing 16 Million Fake Twitter Followers

Beim Pädophilen-Sender Clinton News Network greift man eben auch zu solchen Methoden.WE.


Neu: 2017-02-24:

[17:20] Welt: Unsichtbar, keine Werbung Google packt die schärfsten Waffen gegen Breitbart & Co aus

Die Linken setzen die Konzerne unter Druck und in den Konzernen sitzen die Angsthasen.WE.
 

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Ultrarechte sprechen von „Migrantenkrieg“ Unruhen in Pariser Vororten: Der eingebildete Bürgerkrieg

Es heißt vor der Überschrift: Ultrarechte sprechen von „Migrantenkrieg“! Contra: Menschen der Mitte kaufen weitere Munition und sprechen das aus, was der Staats-Fake-Stream bestreitet. Um zu diesem Schluss - bevorstehender Bürgerkrieg - zu kommen, braucht man längst nicht ultraradikalrechts zu sein. Das wären ja denn nur ein paar hundert Verrückte! Es genügt vollauf, nur einen einzigen Schritt weiter rechts von der linken Parteiengruppierung R2G und von der linksverseuchten CDU zu stehen, also bspw. in der linken Mitte. Und das sind Minimum 8 Millionen Deutsche!

MERKUR schäumt vor Wut über die "Bürgerkriegs-Einschätzung" der sozialen Medien: "Im Internet basteln sich rechte Kreise derweil ihre eigene Wahrheit. Die klingt dann so: „Migrantenkrieg in Frankreich“ (pi-news). „Frankreich vor der Staatskrise“ (Junge Freiheit). „Frankreich am Rande des Bürgerkriegs“ (Blaue Narzisse). „Wird Frankreich als erstes Land in Europa fallen?“ (pi-news). Die islamfeindliche US-Bloggerin Pamela Geller listet „No-Go-Areas“ für Weiße auf. Der Subtext geht so: Seht, was die Muslime mit Paris machen, das blüht bald ganz Europa. Und die „Systempresse“, gemeint ist auch diese Zeitung, schweigt.

Wir merken wohl, dass die Systempresse die Lufthoheit über die Einschätzung von allem, was mit Migranten zu tun hat, inzwischen VOLLKOMMEN VERLOREN HAT. Und das aus guten Gründen (Lügenpresse, Pressekodex, linksradikale Jour-fake-isten und linke Fake-Redakteure). Auch sehr schön: Sie werden von ihrer Konkurrenz (JF, PI) jetzt ganz schön vorgeführt und kommen nicht umhin, deren """"" Verschwörungstheorien """"" mitzulesen!

Diese Linksschreiber können sich offenbar nicht vorstellen, dass ihre Götter einen solchen Krieg beginnen. Aber der Migrantenkrieg dürfte schon wieder vorbei sein, denn gestern haben nur mehr Linke randaliert. Heute liest man fast nichts mehr.WE.
 

[15:30] Der Berliner zu Berliner sichert sich deutsche Domain von "Breitbart News"

Viele Leute warten auf die deutsche Ausgabe von Breitbart. Um davon zu profitieren, hat ein linker Volltrottel sich die Domain eintragen lassen. Links, weil er damit auf eine linksgrüne Propaganda-Webseite verlinkt. Volltrottel, weil er Null Ahnung von Internet- und Medienrecht hat (...). Die finanziellen Folgen für ihn werden ungefähr so sein, wie die "Bürgschaften" für Asylbewerber von Gutmenschen. LoL.

Wenn Breitbart zu prozessieren beginnt, dann wird es teuer.
 

[14:50] Video: (2017) PIZZAGATE - CNN COVERS UP PIZZA GATE - JAKE TAPPER LINKED TO COMET PIZZA - FLYNN SONS' TWEETS

CNN dürfte voller Kinderschänder sein. Siehe auch den gestrigen Nachtwächter-Artikel auf dieser Seite.WE.


Neu: 2017-02-23:

[18:50] Nachdenkseiten: Eine „Karte“ die zeigt, wie hoffnungslos es um das Selbstbild der Medienmacher bestellt ist

Die Medien sind fast alle viel zu wenig weit links angesiedelt. Hartgeld.com kommt nicht vor, weil offenbar "utopisch weit rechts und visionär".WE.
 

[18:00] Inselpresse: Warum die Mainstream Medien im Internet Leserkommentare zensieren und abschaffen

[17:50] Die ersten Enthüllungen: CNNLeaks: CNN Editors Claim ‘No Debate’ On Climate Change, Call Fox News ‘Unbearable’

[15:45] Guido Grandt: Mein Blog in den TOP 50 der ALTERNATIVEN MEDIEN!

Hartgeld.com ist in Deutschland auf Platz 8, noch vor MMnews und JF.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE: Glückwunsch zum 8. Platz und natürlich an GG an seinen 44.!

Ich kann auf dieser Liste jedoch nirgends das Plagiat entdecken. Oder gibt es eine extra Seite für „Esoterik- Medien“ oder „Planlose Medien“?

Eigentlich ist es kein Plagiat mehr, denn man kann nur posten und übernehmen. Erklärungsversuche gibt es schon lang keine mehr- echt planlos eben. Beim Original ist man eben immer auf der Seite der Informierten und Wissenden.

Spätestens, wenn der Kaiser kommt, dürfte der Plagiator von den eigenen Lesern zur Läuterung abgeholt werden.WE.
 

[15:40] Es darf raus: WDR-Leiter packt aus: Die Regierung erlaubt uns keine freie Berichterstattung und die Themen werden vorgeschrieben

[15:20] FAZ: Kopp-Verlag Auf dem Heimatplaneten für rechtsextreme Ufologen

So sieht eine mediale Hinrichtung aus. Die FAZ glaubt wohl etwas Besseres zu sein.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE:
ha, ha, ha - der Kopp-Verlag hat so viele begeisterte - und auch immer mehr - Leser/Kunden - davon kann die FAZ nur träumen. Sie verstehen die Welt nicht mehr, auch Neid dabei? Das sind die potentiellen Kandidaten für den Wahnsinn, wenn der Crash sich wie eine Flutwelle ausbreitet.
Gratulation zum 8. Platz!!! Weiter so !!! Bald haben wir es geschafft !!!

Wenn es Zeit zur Läuterung wird, wird man auch solche FAZler abholen. Falls nicht vorher die Terroristen vorbeischauen.WE.
 

[14:30] Heute soll es rauskommen: US-Journalist soll belastendes Material gegen CNN besitzen

[13:05] Nachtwächter: Medien-Schlachtross CNN unter Dauerfeuer: Die Angst geht um

[13:45] Die politischen Kinderschänder und CNN sind also in hellster Panik. Vermutlich lässt man sie noch etwas zappeln und sammelt in der Zwischenzeit weiteres Beweismaterial. CNN wird sicher in den Geschichte als der Pädophilen-Sender eingehen.WE.
 

[12:30] Welt: Kinderfilm: Flüchtlinge spucken Bibi und Tina in die Suppe

Weil es ein Kinderfilm ist, geht selbstverständlich alles gut aus. Dirk Trumpf wird vertrieben. Der ältere der beiden syrischen Jungs ist ein Architekturtalent und weiß, wie man das Schloss ohne Mauer und sehr viel günstiger renovieren kann. Der jüngere vergisst sein Mackergepose, die Malier dürfen auftreten.

Eine Inhaltsangabe des Films findet sich am Ende dieses Artikels. Propaganda für die Kleinsten.
 

[11:45] Nachtwächter: MSNBC: »Es ist unsere Aufgabe zu kontrollieren, was die Menschen denken«

Bei einer Live-Diskussion des US-Fernsehsenders MSNBC kam es unlängst zu einer recht verstörenden, wenn auch ehrlichen Aussage der Moderatorin Mika Brezinski. Ihrer Überzeugung nach ist es die Aufgabe der Konzern-Medien zu kontrollieren was die Menschen denken.

Die Aufgabe der Medien wäre es, die Politik durch seriöse Berichterstattung zu kontrollieren. Wer den Medien jetzt immer noch blind vertraut, ist einfach nicht lernfähig.
 

[8:55] PI: Bärgida: Lügenpresse will nicht gefilmt werden

Die aggressive Reporterin verliert die Fassung und rennt davon - Reporter sollten öfter gefilmt werden.
 

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Algerienkrieg: Es ist Zeit, Frankreichs Schuld anzuerkennen

Die französische Gesellschaft steht an einem Scheideweg: Präsidentschaftskandidat Macron geißelte die Kolonisation als Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Kritiker warnen vor einem Krieg Islam gegen Christentum.

Kolossale Frechheit von Welt! Die Kolonialgeschichte schon wieder zu geißeln und das im direkten Zusammenhang mit den jetzigen Migrantenunruhen gegen die Polizei (Nachfahren der Kolonialsoldaten?). Nach dem Motto: Da schaut her, die jetzigen Unruhen sind Spätfolgen der schändlichen und für die Kolonisierten tödlichen Kolonial- und Schuldzeit Frankreichs. Man macht ein großes Schuldfaß auf und schon verblassen die aktuellen Migrantenunruhen, für die wiederum Franzosen bzw. deren Polizei und Kolonialgeschichte als Ursache herhalten müssen.

Die Journalistin sollte lieber mal über ihre eigene Schuld nachdenken! Die Schuld, Multikulti zu verteidigen, obwohl dadurch mit 100 % - iger Wahrscheinlichkeit in wenigen Jahren ein neuer Kolonialkrieg entsteht. Diesmal mit ungekehrtem Verhältnis, mit den Muslimen als Invasoren und einer unterdrückten Urbevölkerung als Opfer von deren Gewaltneigungen. Ihren Neusprech "Erlebende" können sich die Main-Schuldkult-Medien sonst wohin stopfen! Die MSM erzeugen geradewegs eine NEUE "Kolonialschuld", indem man Multikulti und Willkommenskultur beklatscht und bei Problemen damit ständig auf die Schuld einer längst vergangenen Epoche hinweist.

Wer glaubt, dass mit der Wahl Macrons das Problem gelöst ist, ist wohl von einem anderen Stern.


Neu: 2017-02-22:

[16:15] Leserzuschrift-DE zu Russland startet eigene Kampagne gegen „Fake News“

RT und Epochtimes sind schon heute unenbehrlich ...

Zum Glück gibt es einige solcher Medien, wo noch die Wahrheit durchkommt.WE.
 

[15:50] Geolitico: Macht braucht Medien

[13:20] Nachtwächter: Angriff auf CNN: Diskreditierende, interne Filmaufnahmen unmittelbar vor der Veröffentlichung

[12:40] PI: Schweden, Trump, Lügenpresse und die Fakten

[12:30] Silberfan zu Julian Assange: ‘When You Read a Newspaper Article, You Are Reading Weaponized Text’

WikiLeaks founder Julian Assange recently discussed the topic of “fake news” and how WikiLeaks’ pure data-driven approach has prevented them from becoming “weaponized text.”

Die Podesta Mails sind trotz aller Fake-News-Angriffe wahr, sodass sie nicht widerlegt werden können.

[14:10] Der Schrauber:
Man kann getrost sagen, daß der Ausdruck Mainstream Medien nicht mehr dem eigentlichen Sachverhalt genügt. Es sind vielmehr Painstream oder Fakestream Medien. Fakestream, weil sie ganze Ströme von Fakenews verbreiten, frei nach einem alten Schriftsteller: Erdichtung und Unwahrheit. Und Painstream, weil es derart plump und verwurschtelt ist, daß es Schmerzen bereitet.

Auf jeden Fall gehorchen diese Medien anderen Kräften, nicht ihrem wirtschaftlichen Erfolg.WE.
 

[9:50] ET: Blogger verlässt wegen Pädophilie-Streit Portal „Breitbart“ – Yiannopoulos selbst ein Missbrauchsopfer

Der Blogger Yiannopoulos hat "Breitbart" verlassen. Er machte umstrittene Kommentare zu Sex mit Jugendlichen. Yiannopoulos ist bekannt für seine provokativen Aussagen - er selbst ist Missbrauchsopfer. Auf einer Pressekonferenz sagte er: "Pädophilie erfüllt mich mit Abscheu und ich habe weite Teile meiner Karriere als Journalist damit zugebracht, Kinderschänder bloßzustellen."

Breitbart dazu: MILO Resigns from Breitbart News

Yiannopoulos, der mit seinen Beiträgen primär die jüngere Generation anspricht, hat durch seine Arbeit sicherlich einen Anteil an Trumps erfolgreicher Präsidentenwahl. Man wird sehen, wie bzw. wo er in Zukunft publizieren wird.

[16:50] SOTN: MILO: A Trojan horse who was found out
 

[8:30] Die "Welt" und das Kopftuch: Ein Stück Stoff

[8:00] Infowars: Censorship: Infowars Banned by Online Advertiser

Ihr linken Zensur-Lohnsklaven-Affen: schwimmt durch den Pazifik zu eurer Läuterung in Sibirien.WE.


Neu: 2017-02-21:

[18:20] Mitteleuropa: Kickl: In Frankreich brennen die Städte und die österreichischen Medien schweigen sich dazu aus!

[20:00] Leserkommentar-DE zu österreichische Medien schweigen:

Da zeigt mir, wie WE schon mehrmals geschrieben hat, dass man bei der FPÖ sehr gut über das Bescheid weiß, was bald kommen wird und muss. Einige bei der FPÖ im Kreise von Mitteleuropa sind ganz offensichtlich Eingeweihte. Die Annahme von WE ist hiermit erneut bestätigt.

Und sie schweigen verdammt gut, die gesamte Zunft, in allen Willkommenskulturländern! Und wir können sagen: Nicht einmal nach deutlichen Bürgerkriegszeichen waren die Verblendeten bereit, ihre aus der Luft gegriffenen Behauptungen (Lügenkategorie "Schulz" / Flüchtlinge = Wertvoller wie Gold) zurückzunehmen. Sie arbeiten nun bis zum Schluss als Merkels Propagandakompanien.

Leider kann ich nicht alles öffentlich schreiben, aber die FPÖ-Spitze ist eingeweiht. Manche lesen auch hier mit, einige kenne ich persönlich und habe sie persönlich gebrieft.WE.
 

[18:00] Mannheimer-Blog: Trump-Bashing ohne Ende: Medien unterstellen Trump die Erfindung eines Terroranschlags in Schweden

Ich habe bereits mehrfach darüber geschrieben, dass eine solche systematische Hetze gegen Einzelpersonen oder eine ganze Personengruppe zuletzt nur im Naziblatt DER STÜRMER gegen Juden feststellbar war.

Also nennen wir doch die Lügenpresse jetzt die Stürmerpresse.WE.
 

[15:00] Klapsmühle: Chuck Norris, Martin Schulz und Donald Trump: Willkommen im großen Mainstream-Kino

[13:55] Leserzuschrift-AT: Botschaften in Kino-Film:

Dieser Tage ist der neue Film von Josef Hader, "Wilde Maus" im Kino angelaufen. Mit anderer Fokussierung als der Durchschnittsbürger kann man aus dem Film folgende Botschaften herauslesen:

1. In einigen Szenen lief im Hintergrund ein Fernseher oder Radio, es wurde dort ausschliesslich über die Flüchtlingskrise berichtet.
2. Hader besorgt sich im Film eine Waffe (Revolver 357 magnum), es wird ganz klar erwähnt wie man in Österreich zu einer Waffe kommt (Leumundszeugnis, Waffenführerschein, etc.) und es eigentlich kein Problem ist. Hader fragt dann noch ob es ein Problem sei wenn man Zivildienst geleistet habe, was der Waffenhändler verneint.
Dann eine Szene beim Schiesstraining im Schiesskeller wo Hader auf Anhieb ein akzeptables Ergebnis erzielt und der Waffenhändler meint, da sehe man dass auch ein Zivildiener gut schiessen könne.
3. Bei einigen Szenen im Prater sind im Hintergrund viele Muslime zu sehen (Statisten werden ja nicht zufällig ausgewählt)
4. Eine zwielichtige Gestalt (Typ rumänischer Mafioso) bietet Hader in einem muslimischen Lokal an (sie trinken Chai aus den typischen Teegläsern) für Geld seinen Exchef zusammenzuschlagen. Der selbe Typ macht auch im Prater krumme Geschäfte.

Grundbotschaft des Films: Kriminalität eher in ausländischer Hand, sich zu Bewaffnen ist sehr einfach.

Aus Filmen kann man immer verschiedenste Botschaften herauslesen. Diese Botschaften waren aber wohl nicht beabsichtigt.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Abschiebe-Drama: Friseurlehrling (19), voll integriert, hochmotiviert soll Deutschland verlassen – Stadt kämpft

Ich bin überzeugt dass von Linken und deren Helfershelfern in den Behörden extra diese gut integrierten und brauchbaren rausgesucht werden, um medienwirksam Abschiebungen allgemein zu diskreditieren! Für den sozialistischen Multikultitraum zählen Einzelschicksale nur wenn sie zur Propaganda passen.
 

[10:25] Tichy: Keine Hintergründe und Zusammenhänge: Paris und die Filterblase

[9:50] PI: Akif Pirinçci: Das parfümierte letzte Hemd

Das ist natürlich Satire auf die untergehenden Medien. Angeblich gibt es schon Zeitschriften für Sterbende und Tote.WE.
 

[9:05] FAZ: Politik und Journalismus: Angela Merkel soll sagen, mit wem sie sich trifft

Mit welchen Journalisten sie sich trifft, ist egal. Klar ist, dass alle Mainstreammedien auf ihrer Linie sind.
 

[8:20] Freitum: Mordanstifter John McCain: Ein Held der westlichen Presse


Neu: 2017-02-20:

[16:50] Inselpresse: Video: "Übergriffe auf Migranten erfunden" Lügenpresse beim Indoktrinieren erwischt

[16:15] Inselpresse: Lügenpresse: Wilders greift verbal ausländische Kriminelle an, Medien legen ihm einen Angriff auf alle Marokkaner in den Mund

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Trump im Recht – Sack Reis in Schweden umgefallen

Glasauge - DAS SATIREMAGAZIN DER WELT hat Trumps Aussage geprüft und macht ihn nun mit diesem Artikel fix und fertig! Auch die WELT hat alle Raffinessen-Pfeile des Journalismus als Waffen gegen missliebige Personen im Köcher! Ich würde eine andere Satire schreiben: Trump zeigte euch Fake#Künstlern, dass er auch gut #Faken kann. Denn was ihr dürft, das darf er bestimmt auch. Im Übrigen wollte er ja nur die Aufmerksamkeit nach Schweden lenken, denn dort entsteht in den nächsten Tagen etwas Gewaltiges. Vielleicht springt der Funke von Paris auf die No-Gos in Schweden über. Dann habt ihr genau das, was Trump vorhergesagt hat. Einen umfallenden Sack Reis.

Ja, Schweden ist auch reif für den Bürgerkrieg. Bald dann auch in den USA.
 

[14:30] Staatsstreich.at: Die europäische Lügenpresse und die inszenierte Schweden-Häme

[13:30] Danisch: Die Stasi und die Medien

[12:20] Der Professor zum Artikel über Trump von gestern 20 Uhr:

Die "Expertise" ist von Dr. Beutler und im Fellnerblatt abgeschrieben. Wenn es um Trump-bashing geht, ist die Medienwelt wirklich international. Newrepublic ist ein linkes, amerikanisches Magazin mit derzeit vielen "wissenschaftlichen" Analysen über Präsident Trump.

[12:50] Wie man so hört sollen die beim Fellnerblatt immer noch im Schockzustand nach dem Trump-Wahlsieg sein. Dabei ist es gar nicht das linkste Blatt.WE.
 

[10:45] Leserzuschrift-DE: MSM in Turbulenzen:

Der Niedergang der Luegenpresse hält an: Gestern in der Radiowerbung - 8 Wochen lang kann man die Welt am Sonntag gratis lesen. Acht Wochen! Früher waren es zwei. Heute morgen am Flughafen - bei airberlin liegt erstmals der Spiegel als Gratisexemplar aus. Sowohl im exclusiven Wartebereich als auch direkt am Flugsteig für jeden. Früher gab's den Spiegel nur gratis, wenn man Business mit der Lufthansa geflogen ist. Das sagt mehr über den "Speichel" als jede Studie. Die Wasser steht denen offenbar bis zum Hals - und damit meine ich nicht das hanseatische Elbwasser.

[11:15] So steigert die Lügenpresse die Auflage und kann bei den Inserenten mehr abkassieren.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Unser örtliches Käseblatt schreibt schon ehemalige Abonnenten an und bietet ein Jahresabo mit 3 Gratismonaten an. Wenn die über Götterterror berichten würden hätten sie keine Probleme mit der Auflage.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Das geht ganz einfach mit den kostenlosen Exemplaren: Die Lufthansa schaltet Anzeigen und legt gleichzeitig Exemplare aus, Geldmäßig eine Nullnummer, aber beide profitieren davon: Der Spiegel hat große Anzeigen und wird verteilt, die Lufthansa hat kostenlosen Anzeigenplatz und bietet ihren Kunden kostenlose Zeitungen.
 

[9:10] Propagandaschau: Wie die Lügenpresse Trump die Erfindung eines Terroranschlags in Schweden unterstellt

Worauf Trump anspielte war ein TV-Interview, das abends zuvor auf Fox News gesendet wurde, in welchem Tucker Carlson und Ami Horowitz über die Probleme Schwedens mit Migranten sprachen.

Wer denkt ernsthaft, Trump würde in einer Rede einen Terroranschlag erfinden? Völlig absurd.


Neu: 2017-02-19:

[20:00] Leserzuschrift-AT zu Arzt: Trumps bizarres Verhalten wegen Syphilis

Die Grenze des guten Geschmackes ist bei weitem überschritten - gefunden im fellnerschen Krawallblattl - dem Besenkammerl von CNN

Für diese übelste Meuchel-Propaganda gehört dem Arzt die Appropiation entzogen und diesem Blatt die Lizenz zum Publizieren.WE.
 

[14:00] Danisch: Die Zensorenkarrieren der DDR-Frauen

[14:00] DZIG: Die ARD als eine Art Geldwäschestrohmann für Produktionsfirmen: Gespenst und nicht rechtsfähige Nebelorganisation

[11:10] Danisch: Die ARD als krimineller Zensur-Vollstrecker

[10:30] Anonymus: Nuklearkrieg gegen Russland? Geheimdienst-Postille ZEIT verlangt deutsche Atombomben

[9:00] ET: Medien „Teil des korrupten Systems“: Trump weist vor tausenden Anhängern Kritik an seiner Amtsführung zurück + Video


Neu: 2017-02-18:

[17:00] Infowars: Court rules that CNN officially puts out fake news

[12:50] Sputnik: Trump nennt führende US-Medien Volksfeinde

[10:20] Akif Pirincci über eine CDU-Werbung: 1000 MEISTERWERKE

[9:45] CW: So funktioniert Gehirnwäsche


Neu: 2017-02-17:

[20:00] Lügenpresse erklärt Trump für krank und gefährlich: Reaktionen auf Pressekonferenz „Es ist verrückt, komplett verrückt“

[19:45] Leserzuschrift-DE zu Meinungsdiktatur: Noch mehr Haftbefehle wegen GEZ + Aktuelles Video von Heiko Schrang

Aber Flüchtlinge die Kinder begrapschen und vergewaltigen kriegen Bewährung oder werden gar nicht bestraft. Verrücktes Deutschland

So ist Merkelland. Also spielt die Kaiserhymne!WE.
 

[17:40] RT: SPIEGEL unter Verdacht: Fake-News-Kampagne gegen Russland

[15:45] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Wenn Opfern das Gesicht genommen wird

[14:30] Daily Franz: "I want to see an honest press"

[10:15] Andreas Popp: Über Qualitätsmedien und Populisten

[9:25] FAZ: Zuckerberg will Facebook zur Plattform für sozialen Wandel machen

In einem politischen Manifest warnt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg vor Abschottungstendenzen. Sein Unternehmen solle künftig eine größere Rolle in der Gesellschaft einnehmen.

Facebook soll also die Massen in die gewünschte Richtung lenken.


Neu: 2017-02-16:

[9:00] Jouwatch: Sie rotten sich zusammen


Neu: 2017-02-15:

[16:30] Andreas Unterberger: Skandal: Donald Trump tut, was 65 Prozent der Österreicher wollen

[13:30] Heise: Journalismusforschung:"Ganz auf Linie mit den Eliten"

[11:50] Geolitico: Anne Wills moralinsaurer Narzissmus

[9:45] Querdenken: AKTIONSTAG UND DEMO AM 29. APRIL 2017 IN BERLIN GEGEN DEN RUNDFUNKBEITRAG

Da sind wir hoffentlich schon im Kaiserreich und die GEZ ist tot.WE.


Neu: 2017-02-14:

[10:05] ET: ZDF-Autor hofft auf Gewalt gegen schwangere Frauke Petry

[8:30] Leserzuschrift-AT zu Hugo Portisch bestätigt Meinungskartell im Vorfeld von Österreichs EU-Beitritt 1994

Lügenpresse und seine Helfer. Hoffentlich erleben er und Mock noch den Untergang von EU und Missgeburt Euro. Der Euro hat seit seiner Einführung am 01.01.2002 bereits ca. 70% ab Wert gegenüber Gold verloren.

[10:50] Leserkommentar-AT:

Der letzte Satz im Artikel über Hugo Portisch ist offensichtlich sein O-Ton: "Wir sind ja nicht nur Berichterstatter sondern auch Macher". - Bei mir kommt an, daß Journalisten nach Meinung des großen Hugo den Arbeitsauftrag haben, Bericht zu erstatten und zu manipulieren. Also de facto ausgelagertes Propaganda-Ministerium!

[11:00] Genau wegen dieser Möglichkeit, Meinung zu machen, zieht der Journalismus die Linken an, wie das Licht die Motten.WE.


Neu: 2017-02-13:

[20:05] ET: Vollstreckungsbeamter packt aus: „So helfe ich heimlich GEZ-Verweigerern“

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Katholisch.de-Chef: AFD-Wähler sind A…löcher

Steffen Zimmermann, der Chefredakteur des offiziellen Online-Auftrittes der katholischen Kirche (katholisch.de) in Deutschland, hat am gestrigen Sonntag auf Twitter AFD-Wähler als „A...löcher“ beschimpft. Wörtlich schreibt Zimmermann auf Twitter: „Diese hasserfüllte Frust-Truppe soll eine Alternative sein? Vielleicht für Arschlöcher. Aber nicht für Deutschland.“ Der Tweet wurde gestern am Nachmittag nach der Wahl des neuen deutschen Bundespräsidenten abgesetzt.

Jetzt kommt's noch besser. Die Chefredakteur*ix*innen verlieren die Fassung und ihren Anstand. Sie dreschen mit der Fäkalsprache auf ihre selbst gewählten Gegner ein. Wie hieß es hier noch öfters? Die MSM werden sich selbst diskreditieren. Und genau das tun sie jetzt. Nicht immer . . . aber immer öfters. Vor lauter REALEM Terrorismus, Warnungen des BKA vor Terrorismus, Trump-Existenz, Silvester Grapsch Mob usw. gehen ihnen natürlich die Argumente aus . . . und dann wählen sie eben die nächst fieseren und weitaus primitiveren "Waffen".

Wenn Journalisten hetzen, dann gibt es plötzlich für die AfD keinen Versammlungsort mit Bewirtung mehr, weil sich niemand mehr traut, mit Aussätzigen und Freiwild-Politikern gemeinsame Sache zu machen. Man könnte ja den Arbeitsplatz verlieren oder von der lieben Antifa zusammen geschlägert werden. Fazit: Wir sind jetzt schon bei der mentalen Verfassung der Journalismus-Branche beim "Kauft nicht bei Juden"-Stand. Das heißt auch: Schlimmer geht es nimmer! Wenn die vorgeblich Maximal-Tolerantesten zu den Maximal-Intolerantesten geworden sind!

Der gute Herr möge einmal selbst in den Spiegel schaun.
 

[11:40] ET: Syrien zurück in den Schlagzeilen: AI berichtet ohne Beweise über Massenhinrichtungen und Zivilistenmorde

[8:05] Opp24: So übertreibt die Presse: 500 neue Waffenscheine pro Tag in Deutschland

Der Artikel enthält interessante, wenngleich logische Statistiken aus den USA: wo das Waffenrecht stark eingeschränkt ist, schlagen Verbrecher eher zu.

[9:45] Leserkommentar-DE:

In Deutschland starben im Jahr 2013 lt. Statistik 27 Menschen durch registrierte Schusswaffen. Durchschnittlich sterben in Deutschland rund 70 Menschen durch Schusswaffen bei Angriffen und Unfällen pro Jahr. Deutschlandweit haben laut Bundesverwaltungsamt insgesamt 1,45 Millionen Waffenbesitzer rund 5,5 Millionen legale Schusswaffen bei den Behörden angemeldet. Zum Vergleich: Bis zu zwanzig Millionen illegaler Schusswaffen gibt es nach Schätzungen von Fachleuten in Deutschland. Man sollte bei diesen Zahlen bedenken, dass es einfacher ist eine registrierte Schusswaffe schneller einer Tat und einem Täter zuzuordnen, wie eine illegale Waffe. Bedenklicher ist aber die Anzahl der illegalen Schusswaffen in Zeiten von Terror und Crash.

Mehr dazu hier: Wikipedia-Link

[13:30] Trotzdem gibt es die permanente, linke Propaganda gegen den legalen Waffenbesitz. Das ist bei denen eine echte Religion geworden.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Laut Bundesverkehrsministerium "Radfahren in Deutschland, Zahlen, Daten, Fakten" kam es 2008 zu 456 Toten durch die Benutzung eines Fahrrades. Bei einem Bestand an 78 Mio. Fahrrädern, macht das 5,8 Tote auf 1 Million Fahrräder. Bei 27 Toten auf 5,5 Mio legalen Schußwaffen ergit dies 4,9 Tote pro 1 Million Schusswaffen. Wissenschaftlich betrachtet heißt dass, legale Schußwaffen bergen ein signifikant niedrigeres Todesfallrisiko als Fahrräder. Ich fordere die sofortige Einschränkung des Fahrradbesitzes und Gebrauchs zu nicht-hoheitlichen Zwecken...

[16:40] Leserkommentar-CH:

...und im Gesundheitswesen sterben in "Teuschland" jährlich über 100'000 Menschen an Krankenhauskeimen!


Neu: 2017-02-12:

[17:50] Freeman: Selbst entlarvt - die NATO und ihre Propaganda

[16:45] Anderwelt: Syriens Rückkehr in die Mainstream-Schlagzeilen durch Amnesty International

[15:00] Nachtwächter: CNN: US-Senator Sanders wegen “Fake-News“-Scherz abgewürgt


Neu: 2017-02-11:

[17:30] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Der edle Schutzsuchende - Vorbereitungen für die nächste Masseneinwanderungswelle?

[12:20] Geolitico: Syrische Massenhinrichtungen Fake?

[11:50] Presse: Gratis-Zeitungen sollen Presseförderung bekommen

"Österreich" soll bis zu 400.000 Euro, "Heute" bis zu 300.000 Euro erhalten. Der Grund, so Medien-Minister Thomas Drozda: "Es gibt ordentliche Journalisten bei allen Medien."

Die Presseförderung soll in Österreich also mehr als verdoppelt werden. Der Steuerzahler darf somit für sinkende Auflagezahlen büßen.
 

[10:45] Andreas Unterberger: Die Tricks und Fakes der Immigrationslobby

[9:10] Klapsmühle: FOCUS und die Zersetzung der Demokratie


Neu: 2017-02-10:

[17:00] ET: Putin: Europäische Leitmedien sind zu „Manipulationsinstrument für die öffentliche Meinung geworden“

[13:50] ET: „Tyrannenmord“ auf Medien-Cover: Donald Trump im Fadenkreuz mit Aufschrift „Warum nicht“

[11:00] RT: Jetzt auch Frankreich: Facebook beginnt im Vorfeld der Wahlen mit Kampf gegen Fake News

[10:05] Bereits sechs Monate kein Gehalt ausgezahlt: Größte griechische Tageszeitung vor dem Aus

Wenn die Menschen wenig Geld zur Verfügung haben, sparen sie eben zuerst bei Dingen wie Zeitungen.
 

[9:00] Opp24: Hackerangriff auf Pi-News


Neu: 2017-02-09:

[17:50] Sputnik: Putin: Renommierte europäische Medien manipulieren öffentliche Meinung

[16:05] Focus: TV-Sendung mit Nora Illi: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Anne Will ein

[16:00] Zu früh gedruckt: Zeitung leistet sich großen Super-Bowl-Fail

Es ist soweit: die Zeitungen schaffen es nicht mal mehr, die korrekten Sportresultate abzudrucken...
 

[12:15] pi-news.net ist wieder einmal weg:

Entweder wurde der Server abgeschossen oder es gibt ein technisches Problem.

[17:20] Hier ist der Ersatz-Server: https://newpi.wordpress.com/

Eine massive DDoS-Attacke ist es.WE.
 

[8:15] MMnews: Krasse Manipulation: ZDF entstellt Assad-Interview


Neu: 2017-02-08:

[18:15] Cicero: Hysterie um Donald Trump - Politik als Dschungelcamp

[18:00] ET: GEZ: Richterin nennt Rundfunkbeitrag politisches „Skandalon“ – Klagen auf Barzahlung jedoch abgewiesen

[17:00] MSW: ZDF-Chef bestätigt: Keine freie Berichterstattung bei ARD und ZDF

[14:45] Compact: Die Taz mal wieder: Mit Fake News gegen COMPACT

[13:55] EinProzent: Dresdner Bus-Monument: Solidaritätsaktion für Terrormiliz?

[14:15] Leserkommentar-DE:
Wenn dieser Artikel stimmt, bin ich nicht nur auf die Reaktion des Dresdner OB gespannt, wie er aus der Nummer wieder herauskommt, ein Denkmal für die Terrormiliz aufgestellt zu haben. Das wäre ja eine weitere "schöne Blamage" der linken Demokratten! Hoffentlich hat das Ganze bald ein Ende...

Der Bürgermeister wurde vermutlich bewusst gelegt. Die Busse dürften daher bald wieder weg sein.WE.

[16:00] Dr.Cartoon:
Ich habe das Original-Bild des Reuter Fotografen vergrößert und die Fahne, welche sich auf einen Bus befindet, ausgeschnitten und vergrößert. Es ist identisch mit dem Original-Fahne der Terrororganisation Ahrar al-Scham.
Man kann sich den Eindruck nicht verwehren, als wenn Politiker aus unterschiedlichen Parteien alleine nur in Verbindung mit dieser Terrororganisation gezielt zu Äusserungen und Handlungen "motiviert" werden, mit denen sie sich letztlich selbst massiv schädigen ohne dies zu bemerken!
 

[11:00] Krone: ORF- Chef Wrabetz nennt ATV- Verkauf "Anschluss"

Ein Tweet von ORF- Generaldirektor Alexander Wrabetz zur Übernahme von ATV durch die ProSiebenSat.1- Puls 4- Gruppe sorgt derzeit für einigen Wirbel. Der ORF- Chef bezeichnete den Verkauf des Senders an den Österreich- Ableger des deutschen Privat-TV-Konzerns als "Anschluss". Für selbigen fordert Wrabetz nämlich "Auflagen zum Schutz österreichischer Medien vor deutscher Marktmacht".

Die Gebühreneinnahmen sollten als "Schutzgeld" ausreichen.
 

[9:15] Daily Franz: Der Präsident als Monster

Kein anderer US-Präsident wurde schon zu Beginn seiner Amtszeit von den Mainstream-Medien derartig verteufelt wie Donald Trump. Man schreckt als Kommentator vor nichts mehr zurück. Die Jauchegrube ist offenbar das Reservoir, aus dem man seine Inspirationen bezieht. Jeder üble Vergleich ist recht und am liebsten würde man das unerhörte Cover des "Spiegel", das den Präsidenten als Halsabschneider der Freiheitsstatue mit blutigem Schwert in der Hand zeigte, jeden Tag überall affichieren.

Die Medien führen ihren Krieg gegen Trump weiter und wundern sich, dass sie damit kaum noch Einfluss haben. Journalisten, die vor 30 Jahren begonnen haben, haben noch eine internetlose Zeit erlebt, in der das, was in den großen Zeitungen stand, maßgeblich war. Diese Zeiten sind vorbei.

[10:15] Was hier abläuft, ist ganz grosses Theater aus dem Systemwechsel-Drehbuch. Es wird sich herausstellen, dass der Hochverrat an den Islam und die Kinderschändereien der Eliten zusammengehören. Man lese diesen Artikel auf ET von 2016: Wurde der Begriff „Fake News“ erfunden, um Phädophilenring um Clinton und „PizzaGate“ zu vertuschen? Indem jetzt alle auf Trump einschlagen, soll von deren Schweinereien und Hochverrat abgelenkt werden. Sie werden sich bald blamieren.WE.

[12:10] Leserkommentar-DE zum ersten blauen Kommentar:

Da täuschen Sie sich. In meinem Bekanntenkreis wird das Internet für Einkäufe bei ebay und zum googeln verwendet. Ihre Nachrichten bezieht die Masse der Bevölkerung nach wie vor aus der Presse und der Tagesschau sowie heute ZDF. Für die manipulierte Masse ist Trump nicht der Messias sondern ein Teufel. Ich kenne keinen einzigen, der Trump als Erlöser sieht und gut findet. Die meisten sind mental auch nicht in der Lage einzusehen, dass sie seit Jahren von den Medien angelogen worden sind. Die sind total naiv, unflexibel und aufklärungsresistent.

Bei der jüngeren Generation oder auch in den USA hat der Umschwung bei den Medienkonsumenten schon begonnen, auch hierzulande verlieren die Zeitungen ständig an Auflage, wenn auch langsam. Ist aber auch nicht verwunderlich, wenn ständig Dinge behauptet werden, die innerhalb einer Minute mit Recherche im Internet widerlegt werden können.

[13:25] Leserkommentar-DE zum Leser von 12:10:

Kann ich absolut nur bestätigen mindestens 90% der Leute sind voll und ganz in der Hand des Propagandamainstreams von Merkel und Co. Alles was der dumme Bürger nicht zu wissen braucht wird einfach ignoriert oder ganz klein geredet. Die Propagandamedien des Systems kauen den Leuten Nachrichten vor und verbreiten ihre Fake News als alternativlose Wahrheit. Jeder der diese bezweifelt, wird kriminalisiert. Solange das aktuelle System besteht wird es auch keine Berichte über "Pizzas" und andere Interessen unser Volksverräter in den Mainstreammedien geben. Ganz einfach deshalb weil dort viele auch ganz dick mit drin stecken.

[13:50] Gerd Schröder hat einmal als Bundeskanzler gesagt, er regiert mit Bild und Glotze.WE.


Neu: 2017-02-07:

[18:50] ET: Wie sehr unterwandert die CIA Medien und System? – In 2007 produzierten 27.000 CIA-PR-Berater im Auftrag des Pentagons globale News

Die CIA steuert auch unsere Medien. Es wird Zeit, dass Trump das abdreht. Hier sieht man, wie gross dieser Apparat ist.WE.
 

[17:50] Andreas Unterberger: Seltsam II: Der Chef der Identitären und die Polizei

[18:45] Der Schrauber:
Aus dem Artikel geht auch hervor, auf wessen Seite die Polizei wirklich steht. Denn diese kann Martin Sellner nicht schützen, will es anscheinend auch nicht, sie will aber auch nicht, daß er sich verteidigen kann. Sie, die Polizei, Dein Feind und Helfershelfer, wirft Sellner buchstäblich der roten SA zum Fraß vor. Aus purer, linker Boshaftigkeit!
Ihm das Pfefferspray zu verbieten, ist nämlich reine Willkür aus eigenem Antrieb, das hat denen niemand angeordnet!
Merke: Wenn es im Staat verkommen stinkt, dann sind das seine verrottenden Organe.

Das Waffenverbot wurde aus Angst vor den Links-Medien ausgesprochen.WE.
 

[17:50] PI: Fake-News, Lügenpresse und Co.

[12:55] Silberfan zu USA TODAY Equates Steve Bannon with Terrorist Islamic State Leader

Auch nicht besser als der Spiegel. Alle Patrioten sind Terroristen, so deren Auffassung, in Wirklichkeit werden die uns von den von den Medien geschützten Terroristen befreien. Was mit den Lügenmedien dann passiert weiß man noch nicht, aber überleben dürften sie nicht nach dieser Hetze. Jeden Tag eine neue Falle für die Demokratten und ihre Medien. Das Drehbuch läuft perfekt schnurgeradeaus weiter!

[14:00] Man kann sicher sein, auch in den Medien gibt es jede Menge an Kinderschändern.WE.
 

[12:35] Ksta: AfD provoziert Merkel mit abgewandeltem „Spiegel”-Cover

Der Spiegel hat quasi die Büchse der Pandora geöffnet...
 

[14:45] ET: Terror in Berlin, Paris, Orlando – Trump wirft Medien zu wenig Berichterstattung vor

Eine Liste ist dabei. Wir wissen, wohin das führen soll: die Medien sind Islam-Freunde - die Rache für das Trump-Bashing.WE.

[11:45] "Lückenpresse": Trump wirft Medien Verschweigen von Terroranschlägen vor

[14:30] Leserkommentar-DE:
Unerhörter Vorwurf, wo doch die Presse über Anschläge ständig berichtet. Aber eben so, dass das Wort Terror durch andere Begriffe ersetzt wird wie Amoklauf, Amokfahrt, Amokschubsen, Amoktreten, Tat eines geistig Verwirrten, Tat eines Allkohollikers. Und die Täter werden so anonymisiert, dass der missionarische Hintergrund des Islams immer schön unter den Teppich gekehrt ist. Irgendwo hat Trump daher recht und voll ins Schwarze GETROFFEN. Wir können uns wegen dieses Vorwurfes nun auf eine neue Welle von Berichten über Terror in den MSM gefasst machen. Den Vorwurf können die Qualitätslügen-Journalisten doch nicht im Raum stehen lassen. Ode doch?

Trump meinte hier Terroranschläge in Europa.

[16:15] Der Analytiker zu Video: President Trump Full Speech at MacDill Air Force Base 2/6/17

Ab 6:30 über die Alliierten und die Nato, ab 8:30 bis 9:30 über Terror in Europa und die Lückenpresse.
 

[11:40] Presse: Ein Selfie mit Merkel könnte Facebook zum Verhängnis werden

Ein syrischer Flüchtling klagt in Deutschland Facebook, weil mit dem Foto von ihm und der deutschen Kanzlerin immer wieder gehetzt wurde. Facebook fürchtet einen Präzedenzfall.

Diese Thematik ist einfach nur mehr bizarr.
 

[10:45] T-Online: Putin "Mörder" genannt: Fox News will sich nicht bei Russland entschuldigen

[8:05] Geolitico: Diktierte Weltanschauungen


Neu: 2017-02-06:

[20:05] Klapsmühle: Medien-GAU – Merkels Schoßhunde suchen das Weite

[18:50] Opp24: Lacher des Tages: Deutsche fühlen sich trotz Zuwanderung sicher und halten die AfD für rechtsextrem

Es soll vermittelt werden: Wer AfD wählt, ist rechtsextrem. Damit hofft man, potentielle Wähler abzuschrecken. Die AfD steht politisch rechts, ist aber sicher nicht extrem.

[19:15] Treibt diese Regierungs-Lügner zur schmerzhaftesten Läuterung, die es gibt. Wir haben von diesen Lügner-Demokratten endgültig die Nase voll und spielen daher die Kaiserhymne.WE.

[19:35] Silberfan:

Afd hin oder her. Wenn ohnehin das Kaiserreich wieder installiert werden soll nach dem Terror und Crash usw., dann ist das WE immer dazu schreibt richtig, die AfD ist nur ein Reibebaum für die anderen linken Parteien. Stellen wir uns vor was passiert wäre, wenn die AfD nicht gegründet worden wäre. Als das uns bekannte Sammelbecken für die Volkswut, wäre diese vielleicht ausgebrochen und es hätte schon einen Volksaufstände gegeben, weil die meisten Deutschen die Hochverratspolitiker nicht mehr im Politbüro sehen wollten. Die AfD als Sicherheit wurde somit gezielt eingebaut um die Wut der Bürger aufzufangen und eine Revolution zu verhindern noch bevor das Systemabbruchszenario, wie es geplant ist, weiter zu führen.

Das ist zwar meinerseits Spekulation, aber wenn so orchestriert, dann sehr gut gelungen. Die AfD wird, wie alle anderen Parteien im neuen Kaiserreich, aber ebenso nicht benötigt, weil sie nur Konzepte anbieten könnte die mit dem Papiergeldsozialmismus asoziieren würden. Der Plan und das Ziel ist aber ein Goldstandard im neuen Kaiserreich und die AfD ist nur dazu da, die Spaltung der Deutschen geordnet zu gewährleisten ohne es bis zum Finale zur Revolution kommen zu lassen, die die Pläne durchkreuzen könnten. Meisterpsychologen verstehen ihr Handwerk, bravo!

Die AfD hat in den Landesparlamenten die Möglichkeit, Anfragen zu stellen, wodurch viele Fakten erst ans Tageslicht kommen (welche dann die Volkswut steigern). Über die politische Situation ohne AfD, FPÖ und Co. kann man nur spekulieren, ohne Konkurrenz im Nacken könnten die etablierten Parteien ihre Ideologien völlig ungebremst umsetzen.
 

[17:35] Unzensuriert: Norbert Hofer am Akademikerball: Junge Menschen schauen keinen ORF und lesen keine alten Zeitungen mehr

[17:15] Standard: Trump als IS-Enthaupter: "Spiegel"-Cover entsetzt US-Medien

Ähnlich äußerte sich "Spiegel"-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer: "Auf unserem Titelbild enthauptet der amerikanische Präsident jenes Symbol, das seit 1886 Migranten und Flüchtlinge in den USA willkommen heißt, und damit Demokratie und Freiheit", teilte er der Deutschen Presse-Agentur mit.

Man sieht, für die Spiegel-Chefs sind die Flüchtlinge echte Götter, für die man auch ein ausländisches Staatsoberhaupt massivst beleidigt. Auch heute besteht Spiegel.de zu einem grossen Teil aus Trump-Bashing.WE.
 

[14:00] Der Berliner wartet auf die AfD-Propaganda

Statt sich mit Personal-Intrigen zu beschäftigen, müßte die AfD endlich die Steilvorlagen nutzen. Gebraucht wird klassische Konter-Propaganda in 3-Minuten-Videos, moderiert von Frauke Petry im AfD-T-Shirt. Was es bisher bei Youtube von Professoren und Verschwörungstheoretikern gibt, ist gut gemeint, aber untauglich für einen Wahlkampf.
Hat die AfD ihre historische Chance verstanden und will sie diese wirklich nutzen? Wenn ja, dann muß der Text kurz und Fraukes T-Shirt knackig sein, denn die Frage ist: Will die AfD ehrbar verlieren oder gewinnen?

Anregungen dazu:
(1) Martin Schulz könnte man mit einem einzigen Youtube-Video demontieren, denn es gibt ältere ARD/ZDF-Berichte über seinen Millionen-Betrug mit Sitzungsgeldern im EU-Parlament. (Vergeichbar mit Fillon in Frankreich.) Diese rote Pappnase wäre so schnell weg, wie er gekommen ist. Danach wird man sagen: Er war eine schlechte Karnevals-Idee, schlecht geplant und schlecht umgesetzt und einen Sündenbock finden. Wird es der dicke Gabriel oder die PR-Agentur?

(2) Man kann Merkel-Zitate und Gesetzestexte mit ARD/ZDF-Schnipseln aus der Realität zusammenscheiden. Daraus macht man 3 oder 4 ganz kurze Videos unter dem Titel: "Strafantrag der Woche". Aber nicht noch ein Professoren-Video bitte !!!

(3) Ebenso sollte man an hand von ARD/ZDF-Videos fragen: Warum ist die "Umvolkung" von Tibet durch die Chinesen schlecht, aber in DE ist das gewünscht? Dazu nimmt man Zitate ausländischer Staatsoberhäupter, die sind nazi-unverdächtig.

Die AfD sollte eigene Medien aufbauen, wie es die FPÖ macht.

[14:30] Leserkommentar-DE:

Die AfD hat bereits einen eigenen Fernsehkanal gestartet: http://www.afdtelevision.de/

[15:05] Der Berliner:

Welche Qualität haben Videos, die nichtmal die eigenen Parteimitglieder anschauen? Frauke Petrys Neujahrsansprache hat 98.000 Klicks in 1 Monat, aber die anderen AfD-Videos liegen sogar unterhalb der Mitgliederzahl (25.000), oft im Hunderter-Bereich. Wenn einerseits MEHRERE MILLIONEN Wähler mit der AfD symphatisieren und gleichzeitig von Einzelpersonen hergestellte Videos mit fast identischem Inhalten ein Vielfaches an Klickzahlen erreichen (nicht zu reden von privaten Spaß-Videos!!) bedeutet das:

a) Die AfD ist der Interpretation anderer Leute (positiv von uns oder negativ von ARD/ZDF usw.) vollständig ausgeliefert.
b) Die Medienarbeit der AfD wird von Wichtigtuern oder Versagern oder Saboteuren gemacht. Jedenfalls ist sie völlig wirkungslos.

Ähnlich wie in den USA würde die AfD von einer Seite wie Breitbart profitieren, die ein breites (auch junges) Publikum anspricht, da sie auch Themen wie "Hollywood" aus einem alternativen Blickwinkel behandelt.

[16:20] Der Stratege:

Der AfD TV-Kanal ist recht schön und gut, aber es fehlen einige Dinge:

1. Die virale Verbreitung der Videos ist nicht erkennbar.
2. Ich vermisse eine charismatische Gallionsfigur, ähnlich wie Donald Trump, der die Massen zujubeln.
3. Die Videos gehören massiv über sämtliche Social Media Platformen geteilt (zumindest von den Parteimitgliedern).
4. Man sollte über einen stärkeren Server nachdenken, die Seite lädt extrem langsam, das vergrault die User.

[20:00] Leserkommentar-DE:

Der Berliner hat Recht bzgl. der AfD, kann aber selbst ganz einfach aktiv werden - wie übrigens alle Hartgeld-Leser -, um gegen das System zu protestieren: Im Netz wurde eine Aktion gestartet, jeden Sonntag um 12 Uhr schwarze Luftballons starten zu lassen, möglichst mit einem Anhänger, auf dem steht, "Merkel muss weg" oder Ähnliches. Wäre doch ein Anfang für den Protest...

Unsere Form des Protests ist die Investition in Gold und Silber.


Neu: 2017-02-05:

[20:00] Info-Direkt: Müller mault… über den Müll der Redaktionsstuben

[19:20] Mannheimer-Blog: Mit diesem Anti-Trump-Cover hat sich der SPIEGEL endgültig als ideologischer Nachfolger des „STÜRMER“ geoutet

[20:15] Der Bondaffe:
Bei dieser Art der „Berichterstattung“ bzw. Hetze müssten doch die friedfertigen, friedliebenden, toleranten und vollsozialst gehirngeschwaschenen linken Gutmenschen endlich aufwachen. Da ruft einer zum Mord an Trump im GEZ-Sonntagsquatschclub auf, ein verwirrter Psychologieexperte nennt den Präsidenten Trump "unheilbar geistig krank" und die Stiefel- und Speichellecker sehen ihn als Henker der Freiheitsstatue. Das darf man doch nicht, oder? Das verträgt sich doch nicht mit der Ideologie. Kein Frieden, das ist nur purer aalglatter Haß in Reinstform. Es ist grotesk. Da rufen die Gutmenschen öffentlich zum Mord an einen freiheitlich demokratisch gewähtlen Präsidenten auf, während man die wahren Schlächter und Terroristen mit Willkommensrufen und Wohlfahrtsstaatgeschenken ins Land lockt. Aber nicht mehr lange. In ein paar Wochen weht ein anderer Wind im Lande. Das hier ist Endgame.

Die wachen erst bei der Läuterung im Straflager auf, falls sie es dorthin schaffen.
 

[12:00] Daily Franz: Was Mainstream alles kann

[12:00] Schweizerzeit: Die grosse Trump-Hysterie

[19:15] Leserkommentar-CH:
Der Mainstream ist ausser Rand und Band. Spin-Doctor Stimmungsmache zu Trump kann nur noch als journalistischer Amoklauf bezeichnet werden: Lügen, Fakenews, frei erfundene Anschuldigungen. Schlammschlacht auf primitivstem Niveau. Sämtliche QUÄL-itätmedien schlagen von Überregional bis Lokal hemmungslos auf Donald Trump ein, die Politik macht mit: Panik aus Angst vor dem Ende der neoliberalen Ära.

Wenn diese Medienaffen wüssten, wie sich sich blamieren werden. Gerade in ZDF Heute wieder massives Trump-Bashing.WE.
 

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Emnid-Umfrage SPD erreicht dank Schulz-Hype knapp 30 Prozent

Es ist einfach unfassbar, wie sehr man sich in die eigene Tasche lügen kann. Noch unfassbarer ist aber, dass man tatsächlich glaubt, seine Mitmenschen würden diese Lüge am Ende auch schlucken. Ich gehe ziemlich sicher davon aus, dass die schlauen Meinungsforscher bis kurz vor den Wahlen feststellen werden, dass die SPD und die CDU gleichauf liegen, nämlich bei ungefähr 50%. Ich würde mir wünschen, dass Merkel & Co. am Wahlabend Tränen in den Augen haben werden, wenn ihre Parteien kläglich unter den 20% gelandet sind.

Diese Meinungsumfragen sind reine Regierungspropaganda.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE: Hartgeld auf ZDF gezeigt:

Gerade wurde in der Sendung sonntags auf dem ZDF eine Hartgeldseite mit sichtbarer URL in der Rubrik und als Beispiel für „Fake News“ gezeigt.
Der Beweis, dass Hartgeld gelesen und als Bedrohung wahrgenommen wird.

Die lesen es also, glauben es aber nicht. Muss ich mir in der Videothek ansehen.WE.

[10:30] Leserkommentar-AT:
Und auch hier wird der Schuß für das System nach hinten losgehen...das wird zigtausende neue Leser bringen. Das System hat fertig!

Hier ist das Video: sonntags - Wie viel Sicherheit brauchen wir? . Bei Minute 17:20 kommt Hartgeld.com vor.WE.

[12:10] Der Pirat:
Ich kann mich dem Kommentator von 10.30 nur anschließen! Das wird viele neue Leser für Ihre Seite geben! Bitte sehen Sie dies auch als eine Art Adelung an!
Vom Plagiat redet natürlich niemand! Ist ja auch bedeutungslos, da man sich dort lieber gern selbst reden hört bzw. ließt und man nichts erklären kann!
 

[9:20] Guido Grandt: Skandalöse „SPIEGEL-Hetze“: Donald Trump als Dschihadist!

[9:15] ET: Schockierendes „Spiegel“-Cover mit Trump als Henker sorgt in Netz für Aufsehen

[8:50] Netzpolitik: Futurezone löscht kritischen Artikel zu Überwachungsplänen von Innenminister Sobotka

[8:45] Klapsmühle: Zensieren, ruinieren, massakrieren: Eine Spirale, die uns verschlingen wird


Neu: 2017-02-04:

[10:20] Lügen der Medien aufgedeckt: Turnbull widerspricht, Trump hat nicht "aufgelegt"

[10:00] MMNews: Fake-News Schulz: lügen ohne rot zu werden

Zur besten Sendezeit in der ARD bei „Anne Will“ verbreitete Schulz selber verleumderische FakeNews; unwidersprochen von der Moderatorin und nicht zum ersten Mal.

Es ist verschwendete Zeit, sich solch eine Show anzusehen, hier gibt es nicht das geringste Bemühen, sachlich zu diskutieren.
 

[9:50] PI: Akif Pirinçci: Die Reinwaschung von gar nichts

[9:30] Leserzuschrift-DE: Berichterstattung über Terror:

Heute - wie auch in den vergangenen Tagen und Wochen - ist wieder einmal Donald Trumps "falsche Politik" die Nummer 1 in den Nachrichtenmeldungen. Der Terroranschlag im Louvre von Paris folgt erst auf Platz 4 oder 5. Ein untrügliches Zeichen für uns, dass der islamische Terror immer mehr zur Normalität gemacht wird. Möglicherweise kann man sich jetzt schon darauf einstellen, dass die Meldungen über Terroranschläge in naher Zukunft nach dem Sport und dem Wetterbericht verkündet werden. Was heute auch in den Nachrichten fehlte und besonders ich nicht vermisst habe, war eine der täglich üblichen Jubelmeldungen über den Deutschland- und Weltenretter-Sozi Schulz und seine grandiosen Reden und seine atemberaubenden Umfragewerte.

[9:50] Das hängt vom Medium ab. Ich habe mir gestern das Links-Medium Zeit angeschaut. Dort gibt es derzeit fast nur mehr Hetze gegen Trump. Die werden sich sehr bald richtig blamieren.WE.
 

[8:20] Focus: Drastische Abbildung "Spiegel"-Cover stellt Donald Trump auf eine Stufe mit IS-Henkern

Mögen die Terroristen die Redaktion des Speichels möglichst zahlreich heimsuchen. Egal, wie links die dort drinnen schreiben, für die Terroristen sind sie auch nur Kuffar.WE.


Neu: 2017-02-03:

[17:40] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Unberechenbar, unbeliebt und autoritär - So diskreditieren die Medien Donald Trump

[16:30] Tagesspiegel: Was sich bei der Tagesschau ändern muss

[13:55] ET: „Kamikaze-Kanzlerin“: Türkische Presse lobt Erdogans Kritik an Merkel wegen „islamistischer Terrorismus“-Aussage

In der Türkei ist es wie in der westlichen Welt: die Medien lobpreisen die Regierung und vergessen ihre natürliche "Kontrollfunktion".
 

[13:15] MMNews: Russen Panzer Ukraine: so manipuliert der SPIEGEL

[13:00] Unzensuriert: ORF lässt alle Masken fallen: Nichtlinke sind ja eigentlich gar keine Menschen mehr

[12:15] Welt: Rundfunkgebühren: Wenn der Beitragsservice beim Flüchtling klingelt

Anständige Gastgeber zahlen für ihre Gäste, oder, Fr. Merkel?
 

[14:00] Ähnlicher Artikel bei Mannheimer: Ausgerechnet „BILD“-Zeitung: Über die 7 Lügen der deutschen Medien zum Moslem-Einreisestopp der USA

Nun, ich weiß ja aus persönlichen Beziehungen, die ich mit Redaktionsmitgliedern diverser Medien habe, dass dort etwa PI und mein Blog regelmäßig gelesen wird. Nie jedoch würde ein Journalist dies in der Öffentlichkeit zugeben. Aber er liest uns.

Auch bei uns lesen die mit, hat mir ein Presse-Redakteur einmal gesagt.WE.

[7:45] PI: BILD verteidigt Trump: Was ist denn da los?

Man traut seinen Augen nicht. Gerade die Zeitung, die in den letzten Tagen am meisten auf den neuen US-Präsidenten Donald Trump und seinen Einreisestopp eingeprügelt hat, verteidigt den „Muslimban“ jetzt im Artikel „Warum die deutsche Kritik an Trumps Einreisestopp völlig verlogen ist!“.

Es gibt interessante Leserkommentare unter dem Artikel (der Bild-Artikel ist auch verlinkt):

Das sehe ich ähnlich. BILD hatte schon immer einen feinen Riecher für politischen Wandel.
Und der liegt spätestes seit Trumps Machtantritt auch bei uns in der Luft.

Wer den Wandel überleben will, hängt jetzt besser seinen Mantel in den Wind...

Das Trump-Bashing kommt einfach bei den Lesern nicht mehr an. Die Journaille beginnt sich jetzt zu drehen. Ausgenommen natürlich die dedziierten Linksmedien.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE zum Trump-Bashing:

Kommt nicht mehr gut an . . . einige Bürger erkennen sehr wohl, warum die MSM auf Trump maßlos eindreschen. Jeder, der es wagt, Merkels Heilsarmee aus Flüchtlingen zu kritisieren, bekommt alle vorhandenen Empörungskeulen gleichzeitig verpasst.

Trump hat den Kritikern von Multikulti und den über die Migration besorgten Bürger eine ungeahnte Rückendeckung verschafft: Wenn selbst einer der mächtigsten Männer des Westens derselben Meinung ist wie die Kritiker der Islamisierung und in seinem Werteprofil praktisch auf einer Wellenlänge mit den in Dresden "aufmarschierenden" PEGIDA-Demonstranten liegt, dann kann doch deren Denken nicht so falsch sein, wie die Presse behauptet. Im Moment fallen ohnehin jeden Tag weitere Gutmenschen in Richtung AfD um, weil sie jetzt sehen, was die Gutmenschen alles angerichtet haben.

Da kann man dann ja sagen, dass die deutschen Medien so gesteuert wurden, wie es Merkel will. Für die alle ist daher Trump der wahre Teufel.WE.


Neu: 2017-02-02:

[19:15] PI: HH: Polizist schießt auf bewaffneten Ghanaer – Linkspresse macht aus Angreifer ein „Opfer“

[17:55] ET: „George Orwell war harmlos dagegen“: Axel Springer-Chef kritisiert „Fake News“-Kampf der Bundesregierung

Vielleicht hat er erkannt, dass durch die gefilterte Berichterstattung immer mehr Leser davonlaufen.
 

[17:10] HuffPost: Deutschlandtrend: Schulz überholt Merkel

Nach der Ernennung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten erreicht die SPD in einer Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen den höchsten Zustimmungswert in der gesamten Legislaturperiode - und auch für Schulz selbst fallen die Zustimmungswerte überraschend hoch aus.

Das ist bloß Propaganda auf Kosten der Steuerzahler. Das Hochjubeln von Schulz nimmt schon groteske Ausmaße an.

[19:50] Der Pirat:

Ich bitte alle Systemabbruchplaner, das Theater bald zu beenden! Man hält es nicht mehr aus! Der Schulz wird als Heiland gefeiert! Genug ist genug!

[20:00] Etwas Polit-Affen-Idiotie müssen wir leider noch aushalten. Aber das Abspielen der Kaiserhymne hilft.WE.

[20:10] Leserkommentar-AT:

Das ist jetzt Beweis genug, daß die westliche Welt der Demokratur zugrunde gehen wird. Majestät, ich flehe sie an, bitte machen Sie jetzt Ernst mit der Monarchie! Ich möchte gern ein treuer Untertan sein.
 

[12:45] ET: AfD-Mann wegen GEZ-Verweigerung in Erzwingungshaft – Präzedenzfall

Dümmer können die GEZ-Sender und die Politiker gar nicht sein, denn das bringt der AfD neuen Zulauf.WE.
 

[9:00] MMnews: Trump und die hasserfüllte Medienmeute

Der Hass der Medienmeute auf den 45. US-Präsidenten hat ein kaum noch zu ertragendes Maß erreicht.

Es wird Zeit, dass sich diese Meute richtig blamiert, wenn der Grossterror kommt.WE.
 

[9:00] RT: Carla Ortiz zu RT: Westliche Medien sind Komplizen im Anheizen des syrischen Konfliktes

[8:00] Leserzuschrift-DE: Vorsicht vor der Lügenpresse:

in meiner Gegend häufen sich in der letzten Zeit Beschwerden, das Hausbewohner in ihrem Briefkasten die örtliche Lügenpresse vorfinden, obwohl nicht abonniert. Es folgen Rechnungen, Mahnungen und gerichtliche Mahnbescheide. Ein Bekannter hat nach einem gerichtlichen Mahnbescheid beim zuständigen Amtsgericht angerufen und Widerspruch eingelegt. Darauf erhielt sie die Antwort, dass in der letzten Zeit übermäßig viele Mahnbescheide verschickt wurden, obwohl die Betroffenen keine Zeitung bestellt haben.

Auch ich hatte für eine Woche die örtliche Lügenpresse im Briefkasten. Danach der Anruf der Zeitung, wie ich denn mit der Probezustellung und der Zeitung zufrieden sei. Auf meine Frage, woher er meine Adresse hat, kam keine Antwort. Ich erklärte ihm dann, dass ich keinen Schund lese (ich vermied ausdrücklich den Begriff Lügenpresse), und dass die Zeitung ungelesen eine Bereicherung für die Papiermülltonne sei. Weiter machte ich dem Lügenpressler klar, dass ich mich im Internet informiere, hauptsächlich HG. Darauf die Antwort: „Oh, das war deutlich. Ich nehme Sie dann aus der Interessentendatenbank heraus.“

Ich habe danach nichts mehr von denen gehört.

Die kämpfen wirklich ums Überleben. So wird deren Inserenten eine höhere Zahl an Abonnements vorgegaukelt, was höhere Inseratenpreise bringt.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE: weiteres Beispiel:

Bei uns in der Firma hatte ein 100% iges Systemschaf auf Firmenkosten seine FAZ abonniert, die er immer zitiert wenn er wieder schlau daherreden will, da es an eigener Meinung mangelt.
In der letzten Sparwelle wurde die dann abbestellt. Geliefert wird immer noch, allerdings ohne Adressaufkleber. Ich wollte dieses Systemblatt endgültig loswerden, aber es ist unmöglich herauszubekommen, wieso die Lieferung immer noch erfolgt, ohne Abteilungsadresse und ohne Bezahlung. Ja, es geht nur um die Auflage, genau wie am Flughafen die Gratiszeitungen, die dann ein paar Meter und ein paar Minuten weiter auf den Sitzen im Wartebereich liegenbleiben.


Neu: 2017-02-01:

[18:50] Propandaschau: Agitation statt Information – Was ARD und ZDF als „Nachrichten“ bezeichnen

[14:30] Mannheimer-Blog: Deutschenhasser Stefan Kuzmany: DER FREISLER VOM SPIEGEL

[14:20] Mitteleuropa: Merkel als Rebellin gegen Trump inszeniert

Jetzt haben sie ihre perfekte Dramaturgie: Die Mainstream-Medien inszenieren Angela Merkel als Rebellin und Verteidigerin der freien Welt gegen Donald Trump. Doch die Bürger durchschauen das Spiel.

Was sagt uns das: diese Linksmedien sind in Merkels Hand. Falls das wirklich im Auftrag Merkels geschieht, dann ist sie politisch strohdumm.WE.

[17:50] Leserkommentar-DE zum Merkelrebelling:

Bezeichnend ist ,dass die sogenannte freie Welt eine "vorgeschädigte" Politikerixin wie Angst-ela Merkelmuslimose wählen muss, weil sonst niemand von Bedeutung und Macht mehr da ist, um den Posten der Rebellion gegen Trump mit etwas Aussicht auf Erfolg übernehmen könnte. Es musste jemand sein, der 100% auf der Seite des Islams ist, also ein Typus mit der Überzeugung "Der Islam(ismus) gehört zu XXX". Also Fakt ist, dass die Mainstream-Medien nun Angela Merkel als Rebellin und Verteidigerin der freien Welt gegen Donald Trump insze¬nie¬ren. Sie müssen das wohl tun, weil ihre Felle gerade davon schwimmen und sie die Hoffnung haben, gegen die Trump-Strömung doch noch ankommen zu können, in der noch vageren Hoffnung, der Trump würde sich irgendwie von selbst oder mit Nachhilfe von Putschisten und Mördern erledigen. Merkel musste da, wenn überhaupt, m. E. wenig nachhelfen.

Den Medien bliebt im Moment gar kein anderer Weg, ihre Strohhalme Obama und Clinton haben sich nämlich verabschiedet und als Notnagel kommt nur was ganz Linkes in Frage. Und was ist das? Bingo! Merkel die Grosse (Islamgönnerin). Ich wage sogar die Behauptung, dass die Medien unter dem Trump-Sieg sehr viel mehr gelitten haben als die Politik! Ihr ganzes Weltbild ist zusammengebrochen und jetzt bauen sie eben ein Provisorium namens Merkel auf, in der vagen Hoffnung ,es möge halten. Merkel sieht das als Auftrag zum Weitermachen im Islamisierungsmodus. Und damit passiert genau das, was WE vorher gesehen hat: Die Medien outen sich immer mehr als Turbos der Islamisierung. Weil sie nicht aufhören können, links zu sein. Und Links heißt seit Trump: Muslime und den Islam über alles andere zu stellen.

Wie lange das Trump-Bashing der Medien wohl noch dauern wird? inzwischen sollten ihnen die Leser davonlaufen.
 

[12:35] Heise: "Was Sie über Aleppo hören, ist bestenfalls ein kleiner Teil der Wahrheit"

Ich war dabei, als Leute in Restaurants im Westteil der Stadt feierten, sie haben ihr Glas auf die Freiheit erhoben und sie zeigten ihre Erleichterung darüber, endlich nicht mehr jeden Tag in Angst verbringen zu müssen. Ich sprach mit Leuten, die ihre Dankbarkeit gegenüber Bashar al-Assad und Putin zum Ausdruck brachten.

Westliche Medien haben jahrelang nur Fake News über Syrien gebracht. Seit der Befreiung schweigen sie.
 

[9:25] GG: "Schweigekartell" der Politik & Mainstreammedien: Der Krieg im Donbass!

[9:00] Eine satirische Betrachtung: GEZ-Verweigerin im Handelskrieg?

[8:15] ET: Markus Lanz: Ausgerechnet Ranga Yogeshwar entlarvt Bildervergleich-Fake (Obama vs. Trump) der Öffentlich-Rechtlichen

Wer schaut eigentlich noch fern?

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at