Medien und Propaganda

Diese Seite enthält Informationen über die Medien und die Propaganda, die über sie gemacht wird.

Neu: 2017-09-25:

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Merkels CDU, die schlechte Koalitionspartei

Wer jetzt die Meinungen in der Presse liest, stößt auf ungerechte, widerlich-emotionale Statements, welche den Wähler verhöhnen: "Die trübe Suppe aus wütenden Spießbürgern und aggressiven Rechtsextremisten musste sich für dieses Ergebnis nicht einmal richtig anstrengen. Es wurde ihr geschenkt." Da steht auch das: "Kommen wir zu den Siegern: den Politikern der AfD, die nun mit bis zu 100 Abgeordneten in das Parlament einzieht – darunter jede Menge Rechtsradikale und Rechtsextreme. "

Ich garantiere daher der Presse: Jetzt wird die AfD der tägliche Reibebaum im Alltag der Presse sein. Die Presse wird dem Bürger jetzt ihre volle hetzende Breitseite, ihre häßlichste Fratze mit den widerlichsten Beschuldigungen und Denunzierungen zeigen. Jetzt kommt die große Zeit der "Vorführungen", durch welche dem Bürger gezeigt wird, dass er in der Vergangenheit von der muttivierten Mutti-Presse an der Nase herum geführt, belogen und betrogen wurde. Die AfD schafft das! 

Als Trostpreis hoffen einige nun wohl auf steigende Auflagen durch die AfD-Berichterstattung, aber auch das wird ausbleiben.


Neu: 2017-09-24:

[15:00] Salesman: Gerade geht auf dem ARD Phoenix Sender der Presseclub zu Ende.

Journalisten aus RU, UK, F und PL wurden nach ihren Präferenzen gefragt, wenn sie wählen dürften. Unisono sprachen alle von der Alternative.

Die sind also nicht so links wie die deutschen Kollegen.
 

[9:45] Gudio Grandt: Von wegen Russland: Massive WAHLBEEINFLUSSUNG durch MAINSTREAMMEDIEN! Die BEWEISE!

Diese Schandblätter sollen zusammen mit der Politik untergehen.WE.
 

[9:00] MMnews: DIE WELT lehnt Stellenanzeigen der AfD ab

Die Ideologie ist ihnen eindeutig wichtiger als das Geschäft.WE.


Neu: 2017-09-23:

[17:45] MMnews: ARD, ZDF, SPIEGEL: Das letzte Gefecht vor der Wahl

Niemals zuvor gab es in Deutschland eine derart regierungsfreundliche Hofberichterstattung und eine Dämonisierung eines "politischen" Gegners. Die Parteinahme der Journaille ist jedoch so krass, dass sie letztlich das Gegenteil bewirkt: Sie stärkt die AfD.

Das ist sicher so. Aber es dürfte etwas komplizierter sein: uns soll gezeigt werden, dass die Politik die Medien nach Belieben kontrolliert - wie in der DDR.WE.
 

[13:10] Nachtwächter: BTW: Es tut sich was …

Herrschaftszeiten! In weniger als zwei Tagen wird die neue BRD-Managerriege gewählt und Frau Merkel wird nach ihrem wochenlangen Spießrutenlauf durch die “Republik“ sogar in der roten Oase München im tiefschwarzen Bayern an die Wand geschrien? Die Titelbilder der obigen Beiträge transportieren eine unmissverständliche Botschaft, sie sind Träger einer Information – sie sprechen zum Teil Bände, hier eine kleine Auswahl.

Diese Berichte sollte man sich aufheben, um später einmal zeigen zu können, wie unbeliebt diese Regierung war.
 

[12:25] Leserzuschrift-DE zu Der rührende Wahlaufruf eines Flüchtlings

BILD-Volontär Mohammad Rabie: "Ich wünsche mir, dass ihr nicht wegen uns Flüchtlinge die Regierung bestrafen und die AfD wählen werdet." / „Sind wir Flüchtlinge schuld daran, dass die AfD so stark geworden ist? Weil so viele von uns nach Deutschland gekommen sind, auf der Suche nach Schutz vor Krieg und Gewalt?“. Ich hoffe es nicht. Aber der Gedanke lässt mich nicht los.

Man lässt einen Flüchtling sprechen, der es in den Journalismus geschafft hat. Nichts in Deutschland passiert mehr, ohne dass sich die "Bunten" einmischen und ihre Quote einfordern. Das Prinzip ist einfach: 1) Suche unter den Millionen Flüchtlingen ein Erfolgsmodell aus (Mohammad Rabie, warum nicht?). 2) Lasse diesen dann eine vernünftige Ansicht vertreten (Sind wir Flüchtlinge schuld?). 3) Dann kommt die gut verpackte Nazi-Keule . . . wenn ihr AfD wählt, bestraft ihr Merkel und die hat doch (für uns Flüchtlinge) so viel Gutes getan!

Dass Bild einmal die Befindlichkeiten von Patrioten berücksichtigen würde, davon ist nicht ausgehen . . . viel zu links und antideutsch. Mein Konter zu diesem Artikel: Wer AfD wählt, wählt weniger Terror, weniger Verbrechen, weniger No-Go, mehr Freiheit, mehr Demokratie (Volksentscheide), weniger Vergewaltigungen, weniger Einbrüche, weniger Treppenschubsen, weniger Erpressungen durch Migranten, mehr Abschiebung von mehr Kriminellen, weniger Invasoren, er stärkt das Sozialsystem durch weniger Parasiten, er erhöht die Sicherheit, er macht Gerichte wieder verfügbar, er verhindert den Crash der Autoindustrie (Diesel- und Verbrennungsmotor-Bashing Merkels würde nicht kommen). 350 weitere wichtige Punkte . . .

[13:30] Was die Blöd-Zeitung da treibt, ist echt kontrapoduktiv für sie und deren Sache.WE.
 

[11:40] Jouwatch: Missbraucht die „Welt“ Nazi-Opfer, um gegen die AfD Stimmung zu machen?

[13:40] Leserkommentar-DE:

Es ist schier unfassbar, wie wenige Argumente, Inhalte des Wahlprogramms und Standpunkte der AfD von den Merkelschen Haus- und Hofmedien beschrieben und behandelt werden. Es geht ihnen immer nur um Skandale um benutze Begriffe, wobei auch wüste Verleumdungen dabei sind. Das entspricht der Reibebaumthese von WE, wonach die Etablierten etwas für sie "Schreckliches" haben, was sie bekämpfen müssen, wobei sie dabei ungerecht vorgehen (schlimmste Betitelungen) und ihr wahres Gesicht zeigen. So wissen viele Wähler gar nicht, was die AfD tatsächlich will und warum man sie wählen soll. Sie werden nur mit Begriffen wie Rechtspopulisten und Nazis zugekleistert. Auch die Talks behandeln nicht die Ziele der Partei, sondern nur die Skandale und medialen Befindlichkeiten der Linken. Die dann 5 sinnlose Minuten Unterhaltung wegen eines Begriffes bieten.

Geht aber ein nicht ganz linksdoofer Bürger direkt zu einer AfD Veranstaltung, wacht er aus seinem GEZ-Koma dann sehr schnell auf: "Die denken ja wie ich!" oder da haben die aber recht, Merkels Politik ist ja unrecht und sie hat immer wieder "illegal" gegen das Parlament alternativlos = diktatorisch regiert, vom Atomausstieg nach Fukushima über den humanitären Imperativ in 2015 bis zum Axiom der Obergrenzenlosigkeit beim Zuzug von Fremden.

[14:15] Alles, was heute auf die AfD eindrischt, soll untergehen, weil es auf der falschen Seite war. Das wissen sie nur nicht.WE.
 

[9:40] Geolitico: So waschen die Medien Merkel rein

Kanzlerin Merkel setzt sich in der Migrationspolitik über geltendes Recht hinweg. Verfassungsrechtler schlagen Alarm, aber die Medien waschen Merkel rein.

Wie man sieht, sind schon einige Kunstgriffe nötig, um die Handlungen dieser Regierung reinzuwaschen.
 

[7:45] Presse: Rechtspopulisten stehen vor Triumph in Deutschland

Lang schien es im Wahlkampf so, als sei der Unmut über die Flüchtlingspolitik verpufft. Doch im Finish beflügelt der Volkszorn die Ultrarechte. Das Establishment schlägt Alarm.

Ich gebe diesen Artikel bewusst auf diese Seite und zu zeigen, wie gehirngewaschen diese Journalisten sind. Dabei ist die AfD gar keine ultrarechte Partei und die Presse gar kein richtiges Linksblatt.WE.

PS: die AfD hat gar kein besonders, wirtschaftspolitisches Profil. Für die Jouraille ist etwas national zu sein schon "ultrarechts".


Neu: 2017-09-22:

[14:00] FMW: WDR-Chef Tom Buhrow beschwert sich über Neid auf sein hohes Gehalt – an dieser Stelle ein Kommentar aus der Neidgesellschaft


Neu: 2017-09-21:

[19:00] Mitteleuropa: AfD behält Recht: Besucherflaute am Oktoberfest

Die Mainstream-Medien nahmen dies zum Anlass, ihrer beispiellosen Hetzkampagne gegen die AfD im Wahlkampf eine weitere traurige Episode hinzuzufügen. „Falschaussage zum Oktoberfest“ titelte etwa der „Faktenfinder“ der Tagesschau. „Mit dieser Behauptung über das Oktoberfest sorgt die AfD für Lacher“ behauptete die Münchner Tageszeitung und der Berliner Kurier stellte gar fest, dass sich die AfD mit dem Plakat zum Oktoberfest „blamiert“ hätte. Denn tatsächlich seien am ersten Wochenende des Festes 100.000 mehr Besucher als letztes Jahr festgestellt worden. Dass man mit insgesamt 600.000 Besuchern dennoch weit hinter dem Jahr 2015 (1 Millionen Besucher) zurückliegt, verschwieg die „Lückenpresse“ in gewohnter Manier.

Es ist bezeichnend, dass sich die Medien lieber mit Äußerungen über das Oktoberfest beschäftigen als mit der Veranstaltung selbst.
 

[16:00] PI: Stellvertretender Chefredakteur: "Wieso eine Öffentlichkeitsfahndung?": Zeitung kritisiert Polizei, weil die „südländischen“ Verbrecher jagt

Was war passiert? Ein „Südländer“ hatte sich in einem Hildesheimer Penny-Markt die Taschen vollgestopft, ohne zu bezahlen. Als die Diebstahlsicherung an der Kasse auslöste, fand die 39-jährige Kassiererin im Rucksack des Ladendiebs mehrere Dosen Lebensmittel. Daraufhin quetschte der athletische „Südländer“ ihr die Hände derart schmerzhaft, dass sie loslassen musste. Der Täter flüchtete.

Wenn der Täter so harmlos ist, kann der Redakteur sich ja für ihn verbürgen.
 

[8:10] Guido Grandt: SCHOCKIEREND: 91 Prozent mehr Sexualdelikte durch Flüchtlinge in Bayern! Und so rechnet sich die Süddeutsche Zeitung die Zahlen schön!

Dieses Links-Blatt braucht auch dringend Besuch durch die Terroristen.WE.


Neu: 2017-09-20:

[18:30] Jouwatch: Rassistischer, völkischer Artikel im linken Bonner General-Anzeiger

[17:25] Meedia: „Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

[18:40] Leserkommentar-DE:
Ich fordere alle Moderatoren und Moderatorinnen auf, in islamischer Kleidung und die Frauen nur noch mit Kopftuch auftreten zu lassen. So lange sie dies nicht tun, glaube ich auch nicht an ihre vorgezeichnete Islamfreundlichkeit. Alles andere ist Bullshit. Die Medien und Sender heucheln doch nur.

Das werden sie nicht machen, aber wir wissen, dass sie die Regierungslinie vertreten müssen.WE.
 

[16:20] DZIG: Eva Herman: eine Sternstunde im deutschen Journalismus - MUST SEE !!!

[15:00] Silberfan zu SPON Bilder zu AfD-Kandidaten: abartig, verrückt, krank

Wie sagte Alice Weidel sinngemäß: "Die Faschisten von damals sind die Antifaschisten und Gutmenschen von heute", man könnte die Medien auch dazu zählen.

Die Terroristen sollten am Montag nicht vergessen, auch den Speichel zu besuchen.WE.
 

[13:20] Jouwatch: Deutschland packt aus, Teil VII.: Parteiendiktatur bei den Öffentlich-Rechtlichen

[12:55] PP: „Vice“: 42 % aller Facebookposts der „Huffington Post“ sind irreführend oder falsch

[11:40] Von Mises Institut: „Indem alle Nationen sich dem Sozialismus nähern, schwindet die Freiheit der Autoren Schritt um Schritt“

[9:00] Leserzuschrift zu Mutter bringt das Geld zur Polizei: Schülerin (16) findet 14 000 Euro in der U-Bahn

Na, dann mal Prost IM Erika. Hoch die Tassen. Oder trinkt Erika ganz Ladylike aus der Pulle? Bei der Propaganda würde Goebbels neidisch werden.

[10:10] Krimpartisan:

Ich habe das nicht gelesen...aber darf ich davon ausgehen, dass die Finder und Ablieferer NATÜRLICH keine Autochthonen waren...!?

Nationalität: Irak.


Neu: 2017-09-19:

[13:45] Mannheimer-Blog: “Die Süddeutsche” singt Loblied auf den Mut der Terroristen, für ihrem Idealismus zu morden.

[10:05] Filmkritik: Free Speech – Fear Free

[10:00] Fassadenkratzer: Lückenpresse – Wie die Pforzheimer Zeitung von der großen AfD-Wahlveranstaltung „berichtet“


Neu: 2017-09-18:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Video: Alice Weidel über angebliche syrische Putzfrauen und versagende Leitmedien - AfD TV

Alice Weidel nimmt Stellung zu den neusten Skandalen. Bestes Beispiel und gut erklärt, wie unsere MSM heute arbeiten. Verlogen und hinterhältig. Wie ekelhaft recherchiert wird und falsche Aussagen gemacht werden. Immer wieder bis alle es glauben! Man muss es nur oft genug gehört haben, dann muss es ja Stimmen.

Auf für Journalisten werden wir viele Straflagerplätze brauchen.WE.
 

[14:25] Leserzuschrift-DE zu AfD-Kritik vor laufender Kamera: ProSieben-Moderator nimmt Worte „zur Hälfte“ zurück

Ganz ehrlich, dass machen die doch alle! Besonders unsere Politiker. Konnte das selbst heute morgen auf N24 beobachten, als Anton Hofreiter nicht mehr weiter wusste. Da musste er erstmal mit der Nazikeule auf die AfD kloppen. Rechtsradikale gehören nicht in den Bundestag. Und da ist er wie wir wissen nicht der Einzigste der sich so ausdrückt. Die haben Panik! Wenn einem die Argumente ausgehen, wird um sich geschlagen! Einfach nur erbämlich! Dabei müssen die vor was ganz anderem Angst haben!!!! Ich kann es kaum erwarten!

Die von den Privatsendern sind ähnlich links wie die von den Staatssendern.WE.

[15:00] Der Bondaffe:
Der Aktienkurs der Pro7Sat1-Aktie wird seit dem 30. August nach dem Absturz auf 28 EUR stark gestützt. Da sehe ich auch Panik. Vielleicht haben sich viele Zuseher von den Privaten in Deutschland verabschiedet, weil die Umstellung auf DVBT2 plötzlich zusätzlich "private" Fernsehgebühren verursacht hat? Da bin ich gespannt, ob das Modell funktioniert?

Will man sich bei der Regierung für Subventionen anbiedern?WE.
 

[12:40] Leserzuschrift-AT: Facebook-Sperren:

Es schaut aus, als hätte die Vernaderer- und Denunzianten-Organisation der sozialistischen Palästinenserin Duzdar „Zara“ direkte Möglichkeit willkürliche Facebook Sperren zu veranlassen. Es kann wohl kein Zufall sein, dass ausgerechnet heute Vormittag 4 Profile der fleißigsten Anti-Regierungs-Poster wegen Nichtigkeiten bis nach der Wahl aus der Öffentlichkeit verbannt und gesperrt wurden - und das sind nur die, die sich bei mir gemeldet haben. Wer weiß, wieviele da noch gebannt wurden um den Linken Rattlern den Weg freizuhalten! Die Abrechnung erfolgt hoffentlich...

Das ist sicher kein Zufall. 30-tägige Sperren ab heute enden erst direkt nach der Wahl in Österreich.

[16:35] Leserkommentar-AT:
Ich dachte die Sperren gehen nur gegen Hasspostings. Wenn man die Kommentare bei der Krone so durchliest, gibt es so gut wie keine Postings die regierungsfreundlich sind.

Bei Facebook gibt es eben die Zensur-Stasi.
 

[12:30] Leserzuschrift-DE: Radiobericht über islamisches Neujahrfest: 

Sonntag Vormittag auf WDR 5: Beim Durchschalten durch die Radiosender im Raum Düsseldorf traf ich auf eine ausführliche Reportage im WDR5 über das Islamische Neujahrsfest. (Sendezeit 9 Uhr30). In allen Details wurde der Hörer etwa 15 Minuten über den Islam und seine Gebräuche informiert. Anschließend folgte eine etwa 10 - minütige Hetze über AFD. Dann reichte es mir und ich machte das Radio aus.

[13:00] Erinnert euch an das gestrige Facebook-Posting des Arabers: die sollen glauben, dass auch die Medien auf ihrer Seite sind. Wir sollen das auch so sehen, aber differenzierter: die Politk steuert die Staatssender in diese Richtung.WE.


Neu: 2017-09-17:

[17:00] ET: Trotz virtueller Bücherverbrennung – Finis Germania heute bei Amazon auf Platz 99

[16:15] Mannheimer-Blog: Schicksal des syrischen Jungen Omran bewegte damals die Welt. Jetzt klingt seine Geschichte anders

[9:50] Geolitico: So wurde Steinbach medial gerichtet

[16:15] Leserkommentar-DE:
Die medialen “Eliten”, Mietmäuler und Staatssender haben meinen Fernseher zum VOLKSEMPFÄNGER degradiert. Aber wie damals gibt es auch heute “Feindsender” und Medien, die Steinbach, Petri, Höcke, Weidel, Gauland und viele andere ans Mikrofon bitten, damit die Volksverblödung gebremst wird. Danke deshalb auch an HARTGELD !

Wir sind auch einer dieser "Feindsender".


Neu: 2017-09-16:

[17:50] ET: Die Show für das Wahlvolk: Bezahlte Klatscher bei „Klartext, Frau Merkel!“? – Ein SchrangTV-Video

[10:10] Compact: Auch „New York Times“ zensiert jetzt Bestsellerliste

[9:35] BM:  "Klartext, Frau Merkel": ZDF lud Berliner Terroropfer aus Show mit Merkel aus

Die Absage kam unerwartet und hat Astri­d Passin sehr enttäuscht. Die Sprecherin der Hinterbliebenen der Opfer des Terroranschlages vom Breitscheidplatz sollte Gast in der am Donnerstag ausgestrahlten ZDF-Sendung "Klartext, Frau Merkel" sein. Doch Stunden vorher wurde ihr telefonisch abgesagt. "Die Begründung war nicht glaubhaft", so Astrid Passin. "Ich denke, meine Fragen wären denen zu unbequem gewesen."

Die gesichtslosen Opfer vom Breitscheidplatz stehen in der Hierarchie der Opfer eher weiter unten.

[10:45] Leserkommentar-DE:

Sicher, Opfer sind nur dann wichtig wenn es keine Deutschen sind sondern Muslime / Merkler. Man denke nur an die NSU-Geschichte.  Als Deutscher oder EU Ausländer zählt man halt in Merkels Kalifat nur als notwendiges Pack.

[13:00] Dieses Gefühl soll im Volk überall entstehen. Aber nicht nur in Deutschland. Die da oben verstehen gar nicht, dass sie dorthin gesteuert werden.WE.


Neu: 2017-09-15:

[17:20] PI: Die Macht über die Bilder ist politische Macht Die Manipulationen von ARD und ZDF sind nachgewiesen

[14:50] Staatsstreich.at: Warum die AfD “voll nazi” sein MUSS: Euro, CO2, Erneuerbare

[14:00] Was die Medien bekommen: Kommentar über Hass & Hetze gegen Merkel und Journalisten Eine besorgniserregende Abwärtsspirale!

[12:25] Anderwelt: Fake News und die Diktatur der „Faktenchecks“ der GEZ-Medien

Diese Medien suchen sich eben ihre Fakten und auch Gäste selbst aus: Erwischt! Ausgesuchte Gäste die Fragen stellen dürfen bei "Klartext, Frau Merkel"


Neu: 2017-09-14:

[19:25] Der Berliner freut sich:

Unter der Adresse kopp-report.de ist die Infoseite vom Kopp-Verlag unter neuem Layout wieder da. Man hat gelernt, daß es nix hilft den Schwanz einzuklemmen (also die Infoseite abzuschalten), die Bücher werden trotzdem von der Bestseller-Liste gestrichen oder anderswie der Vertrieb behindert. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Bravo.
 

[18:00] Staatsstreich: Medien: AfD-Weidel fährt mit Mainstream-Journos Schlitten

[15:15] Jouwatch: Irre: Total abgedrehte Zerebralphimotiker (taz)

[11:00] FMW: Gehälter bei der ARD: Als einfacher Redakteur kann man bis zu 9.900 Euro im Monat verdienen, Intendanten verdienen alle mehr als Angela Merkel

[13:00] Leserkommentar-DE:
Mit diesen unverhältnismäßig hohen Gehältern erkauft man sich Systemloyalität. So wird alles auf Linie gebracht, inkl. Bundestag und europ. Parlament usw. Alle haben dann Angst diesen gut bezahlten Status zu verlieren und machen für den Erhalt von Status und System so ziemlich alles.

Und der Steuerzahler muss es bezahlen.

[13:20] Der Preusse:
Und der Steuerzahler muss es bezahlen, wenn man überlegt was der Steuerzahler alles bezahlen muss, um das auf zu zählen,da würde die Seite gar nicht reichen. Es ist wirklich ein Wunder das die Menschen sich das noch gefallen lassen und alles noch nicht zusammen gebrochen ist.

Dafür wurden wir über 30 Jahre entsprechend gehirngewaschen.WE.

[14:40] Leserkommentar-DE:

Ich bezahle schon seit 12 Jahren nicht mehr an die GEZ bzw. dem Nachfolger. Mittlerweile habe ich enorme Schwierigkeiten. Gerichtsvollzieher will eine EV, Ladung an´s Gericht (nicht befolgt), Eintrag in Schufa, Androhung mit Haft usw. Mittlerweile kann ich verstehen, dass viele Mitmenschen aus Angst bezahlen.
Auch hier gilt: Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Schuhe.

[18:20] Krimpartisan:

Jetzt bleibt nur noch der letzte Ausweg, wenn nicht das System implodiert: Auswanderung! Kenne alles sehr genau.
 

[10:20] Leserzuschrift-CH zu Lokalblatt bedient sich ungefragt bei Edelfeder des «Tages-Anzeigers» Dreister Artikel-Klau bei Blocher-Zeitung!

O Herr, gib der Maul-Unternutte Blick täglich eins aufs Maul und erlöse uns von ihren Fake News aus ihrer Schmierenfeder.

Es ist überall gleich: wenn diese Linksblätter bei den "Rechtspopulisten" etwas finden, schlagen sie gleich drauf.WE.
 

[9:00] Silberfan zu ZEIT - SPIEGEL Fakenews: Alice Weidel und die Schwarzarbeit einer Asylbewerberin

Und nochmal Fake-News auf allen Kanälen damit es auch jeder sieht wie die Merkler zittern vor der AfD. Donald war ja auch vor der Wahl ein unwählbarer Frauenhasser und noch so einiges an Fake-News, in Deutschland versucht man die "freie westliche Welt" (NWO) mit ähnlichen Methoden zu retten.

Man nennt es auch Schlammschlacht. Es wird wirklich Zeit, dass wir die Demokratten und deren Lügenmedien los werden.WE.

[10:00] Krimpartisan:
Es wird Zeit für die Generalmobilmachung gegen den Dreck im eigenen Land!


Neu: 2017-09-13:

[18:15] Focus: ARD-Finanzbericht Rundfunkanstalten legen Kosten und Gehälter offen

Als „normaler“ Redakteur verdient man bei der ARD zwischen 3524 und 9908 Euro.

Bei solchen Gehältern lohnt es sich tatsächlich, auf Regierungslinie zu lügen.WE.
 

[13:50] Silberfan zu Übertriebene Reichweite Facebook prellt Werbekunden mit falschen Zahlen

Das wird die Werbekunden sicher nicht freuen, übrigens das einzige was Facebook produziert sind Werbegelder einkassieren, sonst nix außer unliebsame Patrioten löschen und schikanieren können sie noch. Jedenfalls klingen die nach oben gefälschten Zahlen wie die Lügenmärchen irgendwelcher Fantasieunternehmen am Ende der Dot.com Bubble.

Solche Lügereien machen andere Medien, wie etwa Zeitungen auch.


Neu: 2017-09-12:

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Generalmajor droht geflüchteten Syrern: "Wir werden niemals vergessen und verzeihen"

Das ist wieder mal ein Knaller und Beispiel für den Gesinnungsjournalismus. Man verwendet wie bei dem „Weidel-Mail-Skandal“ den Konjunktiv zur politischen Stimmungsmache.
600.000 Syrer sind aus der Türkei bereits zurückgekehrt um ihr Land wieder aufzubauen, da der Krieg in fast allen Landstrichen vorbei ist. Assad ruft seine Bürger auf, zurückzukommen und dieser Generalmajor soll laut Spiegel gesagt haben...

Lieber Spiegel, habt ihr nach all den Jahren der tendenziösen Syrien-Berichterstattung noch keinen Dolmetscher zur Verfügung, der diese Aussage zweifelsfrei übersetzen kann, so dass ihr mal etwas mit absoluter Sicherheit sagen könnt?
Bei den Merkel-Jüngern kommt dann nur an: „Oh – die Flüchtlinge sind in Syrien ja verfolgt, weil sie nach Europa geflohen sind. Dann müssen wir sie halt für immer hier behalten!!!“

Plumper aber leider wirkungsvoller Journalismus im Auftrag der Regierung. Man muss ja irgendwie den Familiennachzug und die weiterhin abgelehnte Obergrenze der Führungskanzlerin absegnen.

Dass der Speichel in dieser Sache alles verdreht, ist klar. Die anderen Medien kopieren einfach.WE.
 

[10:10] Jouwatch: Abt. Welt & Weidel: Die „Welt“ mit dem Mut der Verzweiflung


Neu: 2017-09-11:

[19:30] PP: Bundestagswahl: Aktionskünstler stecken hinter angeblicher Weidel-E-Mail

[12:00] Nachtwächter: 9/11: Kritische Fragen im britischen Mainstream

In Deutschland (und auch Frankreich) gibt es solche Boulevard-Medien wie die Daily Mail, die die Themen auch in nicht-linker Manier aufbereitet, nicht.
 

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Russlanddeutsche: Eine Minderheit, die keine sein will

Diese hetzerische Dominanz in den Medien ist kaum mehr auszuhalten. Man will die AfD so rechts und ultrakonservativ wie möglich darstellen, um Wähler von ihr abzuschrecken! Die AfD ist so verhasst bei den Medien, weil die AfD den Konflikt mit Russland und mit Putin NICHT will. Und weil sie die jetzigen Sanktionen gegen Russland sofort abschaffen würde! Alleine deshalb bekämpfen die MSM die AfD wie einen Erzfeind. Selbstverständlich mit den unlauteren Mitteln der Lüge, Verleumdung und Hetze sowie durch Hochskalierung von angeblichen Skandalen. 

[11:25] Um in der Redaktion der Welt arbeiten zu dürfen ist das offenbar Vorraussetzung.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE:

Bei der Bekämpfung der AFD geht es so gut wie nie um wirkliche Inhalte des Parteiprograms etc. Diese sind nur ein Vorwand. Der eigentliche Grund ist doch, dass die AFD in der Lage ist den Systemschmarrotzern von ihren leichtem Leben etwas weg zunehmen und es für sie schwerer zu machen. Und genau davor haben sie Angst. Sie kämpfen geradezu um ihr Überleben im für sie feudalen linken System. Daher ist auch die große Einigkeit der Gegnerschaft zu erklären. Das fatale und erschreckende dabei ist, dass diese Gegner der AFD selbst demokratische Mittel, welche sie für sich in Anspruch nehmen, bei diesen Kampf völlig außer Kraft setzen. Es ist nicht mehr auszuhalten; weil sich aktuel die Geschichte (mit moderneren Mitteln) wiederholt.
 

[9:50] Der Preusse: 9/11-Berichterstattung in den Medien:

Ich wollte es gestern oder vorgestern nicht glauben, dass nichts vom 11.09.2001 im TV kommt. Aber es kommt wirklich nichts, nicht mal ein Gedenken in den Nachrichten, als hätte es das nie gegeben. Daran sieht man auch das die Presse wirklich nicht frei ist und gesteuert wird.

Das ist wirklich sehr komisch. Oder es soll mit dem neuen heutigen Anschlag nicht verwechselt werden !!!!!
Es ist aber in den Köpfen der Menschen gespeichert.

Es ist ganz sicher so, dass die Medien kontrolliert sind und diesesmal nichts über 9/11 bringen sollen. Damit der Überraschungseffekt maximal wird. Das ist einer der besten Indikatoren dafür, dass heute 9/11 2.0 kommt.WE.

[10:25] Auf Bild und Focus sind heute schon Artikel über 9/11 wie dieser: 11. September 2001 Terror-Anschlag in New York, Der Focus geht ganz stark auf Moslems als die Schuldigen ein.WE.
 

[9:00] Staatsstreich: Medien: Warum schrieb AfD-Weidel 2013 ihre Emails ohne Umlaute?

PI: Verleumdungs-Tsunami gegen Alice Weidel – wer steckt dahinter?

[9:15] Leserkommentar-DE:

Diese angebliche email soll aus dem Jahre 2013 stammen. Und solange hat der „Denunziant“ sie jetzt gespeichert /behalten? Ist Weidel ein trojanisches Pferd des „Systems“ oder ist es eine Verleumdungskampagne des „Systems“ ?

[9:20] Leserkommentar-DE:

Ist das jetzt der Kriegsbeginn gegen die AfD? Die MSM haben es noch voll drauf. Sie können jeden unliebsamen Politiker jederzeit auslöschen. Jetzt sollen sie wohl zur BTW kurz vor Torschluss die AfD "unwählbar" machen durch Generalangriff auf Alice Weidel und Herrn Gauland, mit aufgebauschten "Entsorgungs"-Aussagen und mit Fakematerial, also mit gefälschten E-Mails. Im Hintergrund hat da sicher Merkel oder Altmaier gewerkelt und der Presse entsprechende Aufträge erteilt. Ihr glaubt doch nicht, dass die Systemlinge ohne Gegenwehr die AfD als starke Partei in den Bundestag lassen? Die Merkel-Matrix schlägt also genau jetzt zurück. Denn irgendwann kommt heraus, dass an den ganzen Anschuldigungen gegen die AfD nichts dran ist. Nur eines ist sicher: Das wird erst nach der Wahl sein! Deshalb der sehr späte Beginn des totalen Krieges gegen die AfD.

[9:45] Vermutlich noch heute wird das alles keine Rolle mehr spielen, denn dann werden sich alle nur mehr mit dem Grossterror beschäftigen.WE.

[12:50] Mannheimer dazu: Widerliche Verleumdungs-Kampagne gegen Alice Weidel rechtzeitig vor der Bundestagswahl – und wer dahinter steckt


Neu: 2017-09-10:

[10:15] Leserzuschrift-CH zu Rettungsmission im Mittelmeer Sea-Eye will Einsatz vor libyscher Küste wieder aufnehmen

Die SRF Systemmedien beginnen wieder grossflächige Tränendrüsen-Werbung „Flüchtlinge“. Alle Gutmenschen sind kriminelle Menschenhändler! Sie gehören zusammen mit dieser hochkriminellen NGO‘s-Menschenhandel Mafia gehören vor Tribunale – ALLE! Möge es für die NAZI-Drecks-Systemmedien Riesen-Schausprozesse geben.

Das kommt, falls sie dann noch leben.


Neu: 2017-09-09:

[19:15] Mannheimer-Blog: Facebook-Sperren: „Islamkritik in Deutschland nicht nur nicht erwünscht, sondern untersagt“

Daher wird "Stasibook" innerhalb von 3 Tagen untergehen, sobald der Islam uns angreift.WE.
 

[18:00] Über den CFR: Die Propaganda-Matrix

[12:45] Leserzuschrift-DE: Manipulation bei Wahlumfragen: 

Das schlägt dem Fass den Boden aus. Habe gestern abend bei SAT 1 im Videotext die neuesten Umfragen zur BTW gelesen und Sie werden es nicht glauben, während Mutti und Schulzi dort mit über 40 bzw. über 30 % präsentiert werden, existiert die AfD gar nicht als Partei (vermutlich treten die gar nicht an), sondern diese wird unter dem Begriff "Sonstige" mitgeführt, welche bei 13% liegen.

Das muss man sich mal geben, die einzige Oppositionspartei, welche überall zumindest zweistelligen Zuspruch hat wird einfach ignoriert und in einem Block mit diversen Spinnerparteien als "Sonstige" geführt. Was bei uns für undemokratische Wahlbeeinflussung, Hetze, Lügen, Verleumdungen und Ignoranz und Arroganz gegenüber dem Mehrheitswillen der Bevölkerung betrieben wird, dafür gibt es gar keine passenden Worte mehr.

Seit nunmehr zwei Jahren werden die schwersten Geschütze gegen diese Partei aufgefahren, trotzdem schafft man es nicht einmal, die AfD unter 10 % zu pressen. Auch das sagt viel aus.


Neu: 2017-09-08:

[14:00] Guido Grandt; „HEXENJAGD“ von ARD-Panorama: Legen Sie KRISENVORRÄTE an? Dann sind Sie vielleicht (bald) ein „STAATSFEIND“!?

[13:10] Leserzuschrift-DE zu Ace Tee kriegt eigene H&M-Kollektion: Jenfelderin wird jetzt Mode-Star

Egal, ob Medien, Mode, Fußball, Sport oder Musik . . . die Medien sorgen schon dafür , dass die Negerquote hoch bleibt und noch höher wird, dass die "richtigen" farbigen Sternchen an den bunten und immer bunteren Starhimmel geklebt werden! Besonders fies im Stile Merkels: Man verkauft uns diese Stars als besonders "deutsch". Denn jeder, der hier ist, ist nunmehr deutsch.

Die müssen sich so alle bei der Mehrheit diskreditieren, indem sie Neger & co. anhimmeln.WE.
 

[13:00] PI: Technischer oder kultursensibler "Defekt"? Google Earth entfernt Kreuze von Kirchtürmen

[13:00] Andreas Unterberger über den Rot-ORF: Der Bettvorleger

[10:30] Der Silberfuchs zu gestern 10:30 Uhr (gekaufte FB-Werbung):

Unglaublich, was hier an den Haaren herbeigezogen wird. Was sind, wenn es wirklich so war, 100.000 beschi.... $ für Werbung auf Facebook im Vergleich zu seit Jahren komplett gekauften Medien im Westen? Ich "schulde" der GEZ mittlerweile einen vierstelligen Betrag ..., zum Glück werden beide Systeme (Frazenbuch und Medien) bald verschwunden sein.

[13:00] Facebook & co. werden für ihre Zensur schon sehr bald mit dem eigenen Untergang bezahlen.WE.


Neu: 2017-09-07:

[20:00] Für den konservativen Leser: Neue Zeitschrift „Cato“: Das Spektrum erweitert sich

[12:45] Mannheimer-Blog: ARD-Redakteur packt aus: „Die Bürger werden nach Strich und Faden belogen.“

[10:30] Leserzuschrift-CH zu Eingriff in die US-Politik Russen kauften für 100'000 Dollar Facebook-Werbung

Die kriegstreiberischen Drecks-Maulhuren legen offensichtlich grossen Wert darauf die Mit-Urheber für den 3. WK zu sein. Sie werden sich über die Tribunale bei den kommenden Volksgerichten noch die Augen reiben, sofern sie es dann noch können.

Russland wird unser Retter sein, das wissen diese Maulhuren aber nicht.WE.
 

[8:15] Focus: TV-Kritik "Maischberger" Erdogan-Anhänger sollten nicht mehr in Talkshows eingeladen werden

Schon sehr bald seid ihr inklusive ARD und ZDF Geschichte.WE.


Neu: 2017-09-06:

[17:45] Leserzuschrift-DE zu Überraschung in Forsa-Umfrage zur Bundestagswahl: Das will die Hälfte der Deutschen

Da steckt wohl mehr Wunsch als Wirklichkeit dahinter!!! Denn die Um(lüg)frager und die Medien selbst sind nicht nur konzentriert links, sondern in in erster Linie auch grün eingestellt. Deshalb die Wahlkampfhilfe für die Grünen kurz vor dem ENDE. Wäre ja zu blöd, wenn ausgerechnet der Medien liebste Partei neben der Merkel-Partei, den Einzug in das Große Parlament nicht gelingen sollte. Vermutung: Da haben die Medien wohl erkannt, dass es das beste sei, wenn die Stimmen für die Grünen nicht verloren gehen . . . also wird gemäß Totschlusspanik die mediale Werbetrommel für die Grünen noch einmal mittels Faketurbo extra gerührt. Das Ziel ist gut zu erkennen . . . der Kuchen für die Linken soll größer gemacht werden . . . indem die Grünen bei der Stange bleiben. Es ist so offensichtlich, wie die Medien auch hiermit "ihre" Parteien wettbewerbswidrig unterstützen.

Vor einiger Zeit haben wir auf dieser Seite einen Artikel gebracht, wonach fast 50% der deutschen Journalisten grün wählen. Das sagt alles.WE.
 

[11:50] PI: 21:21 Uhr - Alice Weidel verlässt die Arena: Mit dem Zweiten hetzt man besser – Der TV-Skandal des Jahres!

[14:25] Der Bondaffe:
Vor dem, was Andreas Scheuer, CSU Generalsekretär, von sich gibt kann man schon Angst kriegen. Nicht das er in einer realitätsfremden Schwafelscheinwelt lebt. Das tun viele andere Politiker auch. Bei der was der erzählt, kommt bei mir sofort der Gedanke hoch, ob ich dieses Land nicht doch noch verlassen sollte? Hier in diesem Land gibt es mit CDUCSUff keine Perspektiven mehr. Ich sehe keine lebenswerte und heile Zukunft. Außer einem Schwafelpolitiker-, Rentner-, Schwarzen- und Muslimstaat bietet Scheuer keine Altvernativen. Nur eine Alternative sehe ich. Aber diese hat die Politquatschcomedyclub vorzeitig verlassen.

Nicht wegen der Polit-Affen sollte man das Land, oder besser die Grosstädte verlassen, sondern wegen deren islamischer Hinterlassenschaft, die uns bald angreifen wird.WE.
 

[10:05] MMNews: Nach ZDF-Skandal: AfD ruft zu GEZ-Boykott auf

Kurz darauf kam es zum Disput mit Scheuer. Weidel unterbrach den CSU-Politiker: "Also soll illegale Einwanderung legalisiert werden?" Der reagierte: "Bevor Sie da jetzt rumstänkern: Machen Sie erst einmal den Zuschauern klar, dass Sie sich von Herrn Gauland und Herrn Höcke distanzieren."

Die Gesprächspartner waren nicht diskussionsbereit. Warum hätte Weidel also bleiben sollen?

[12:00] Der Silberfuchs:

Ich habe mir die "Diskussion" der kleineren Volksteilerparteien natürlich nicht angesehen, wohl aber Kenntnis vom vorgefallen Eklat genommen. Die kleinen Blockparteien, die keine Chance haben, den Kanzler oder die Kanzlerin 2.0 zu stellen, haben sich wieder einmal mehr deutlich links der Mischpoke SCPDDU positioniert. Wie dämlich müsste man als Wähler sein, zu glauben, dass die "etablierten, alten", vielleicht sollte man besser sagen "die gewohnten" Parteien, welche schon 30...40...50 Jahre da sind, nach der nächsten Wahl das Ruder endlich in die richtige Richtung drehen? Im Sinne von Diskreditierung (Medien&Altparteien) muss diese öffentliche Veranstaltung auf Kosten der Steuerzahler UND derer, die noch immer GEZ zahlen, jedoch bestens gelaufen sein. Aber es reicht. Es sollte inzwischen jeder halbwegs intelligente wenig oder nicht indoktrinierte Mensch begriffen haben, dass sich nur mit einem Volksaufstand etwas ändern kann und wird.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Ich hab mir das Video angesehen, da bewahrheitet sich der Spruch wieder, wie bei jeder Diskussionsrunde: Wer den Anderen nicht ausreden lässt oder unter unverschämt wird hat Unrecht. Mittlerweile sollte es jeder der ein Gramm Hirn im Kopf hat erkennen von welchen Verbrechern wir regiert werden. Vllt. Schnallen es doch noch einige Michel, dass man die Partei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE allein aufgrund ihres Diskussionsverhalten nicht wählen sollte. Zudem sind fast alle strunzdumm. Sobald eine Frage gestellt wird oder Fakten auf den Tisch kommen hat keiner Ahnung und labert nur um den heißen Brei rum, wenn dann noch ein AfD Politiker konkret wird werden diese Dumpfbacken unverschämt.

Leider habe ich keine Hoffnung, dass die BTW was ändert, da wird im Notfall richtig manipuliert.
P.S. Ich halt die Dummheit der Michels nicht mehr aus. Die letzte Diskussion mit einem Schaf letztens hat mir den Rest gegeben.

[12:55] Leserkommentar-DE:

Wie seit Jahren im Rotfunk üblich werden nur absolute Systemlinge der Deutschland-Zerstörungs-Einheitspartei eingeladen und der eine Vernünftige, den man in aller Öffentlichkeit „zur Schnecke“ machen will. Früher waren diese Opfer z.B. Sarrazin, Lucke, die Blonde von PEGIDA oder Petry und manchmal Bosbach. Wahrscheinlich stimmen die Systemlinge sich vorher sogar über ihr „Vorgehen“ und die Argumente ab. Warum tun sich die AfD-ler und andere sich solche Veranstaltungen überhaupt noch an?

[13:30] Es macht gar keinen Sinn sich soetwas anzusehen, ausser man möchte die öffentliche Hinrichtung unbequemer Parteien sehen.WE.


Neu: 2017-09-05:

[19:40] Krone: Posting gegen Flüchtlinge: ORF feuert "EU- Bauern"!

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Deutsche Wochenmagazine am LOKUS „Vier kleine Italiener?“ – Täterschutzpresse im „Focus“

Da wagt es das Lügen - Lücken - FOCUS ja tatsächlich, den Vorfall in Italien mit den 4 Afrikanern als Täter vollumfänglich zu vertuschen. Eine Steilvorlage für die Männer der Wahrheit! Und wo finden wir die? Bei PI und Hartgeld. Bei den Nicht-Realitätsverweigerern! Focus, das ist nunmehr Mercus geworden . . . das neue Merkel-Focus. Da müssen natürlich Merkels Selfie-Fans, die Willkommenskulturelemente, ganz gut weg kommen. Also verschweigt man fremde Ethnien total. Wollt ihr die totale Vertuschung? Nein! Deshalb dieser Beitrag! Focus sollte nicht vergessen, dass auch wir nicht vergessen können. Man hat jahrzehntelang die Morde des NSU instrumentalisiert. Warum machen wir das nicht auch jetzt mit diesen 4 Afrikanern? Rache ist süß.

Im Artikel steht, dass Regierungsinserate beim Lügen eine grosse Rolle spielen.WE.


Neu: 2017-09-04:

[18:40] ET: Gruner+Jahr-Chefin schlägt die Einführung eines neuen Pressekodex vor

Wieder eine linke Frau an der Spitze eines Medienkonzerns.
 

[8:35] Daily Franz: Das Mimimi der Journaille

Zugegeben: "Journaille" ist kein sehr schmeichelhafter Ausdruck für die Medienszene. Aber so, wie sich eine Vielzahl der dort tätigen Damen und Herren regelmäßig präsentiert, ja geradezu aufführt, ist die Bezeichnung oft durchaus angebracht und berechtigt. Von Seriosität und Anstand wird zwar in den Gazetten und TV-Medien viel geschrieben und geredet, aber die Realität und die Hintergründe der Traktate, Texte und sonstigen publizierten Formate strafen die hauptberuflichen Medien-Autoren immer wieder Lügen.

Die fehlende Professionalität wird von den Medien auch noch mit Händen und Füßen verteidigt.

[9:35] Der Schrauber:

"Zugegeben: "Journaille" ist kein sehr schmeichelhafter Ausdruck für die Medienszene."
Darf ich widersprechen? Journaille ist für diese Schmierfinken und Lügenbolde absolut schmeichelhaft und viel zu zurückhaltend. Angemessen fängt es gerade einmal bei Kanaillen an und Schreiberhuren oder Mietmäuler kommt in etwa an die Realität heran. Wenn man aber bedenkt, was diese Mietmäuler damit erzeugen wollen und was sie verdrehen, dann hat das sehr viel mit Blut und Massenmord zu tun, den man verschweigt und dem man die Leute aussetzen will. Und das geht dann in Richtung mörderische Bestien, die nämlich genau das alles exakt wissen und billigend inkaufnehmen.

[9:50] Diese Mietmäuler wissen selbst nicht, wie sie manipuliert werden. Vielfach ist die "Miete" sehr niedrig, da sie das gerne machen, um ihre linke Ideologie zu verbreiten.WE.


Neu: 2017-09-03:

[20:00] Leserzuschrift-CH zu Erdogan in der Warteschlaufe

Was die Drecks-Medien wieder verschweigen ist, dass die Demonstranten Erdogan-Gegner waren und nicht Eidgenossen.

Bald ist aller Dreck weg.WE.
 

[14:30] PI: JF, RT Deutsch, Tagespost und Achse des Guten starten Berichterstattung Münchner Skandal-Urteil kommt in den Fokus deutscher Medien

[12:35] Lesrzuschrift-AT: Causa eskaliert: Stiftungsrat fordert von Wrabetz mehr Objektivität

Das kommt mir so vor als ob man einen Hund zur Sicherung einer Knackwurst auffordern würde. Warbetz und Objektivität wie soll das möglich sein. Der ist ja wegen dem Gegenteil dort hin gesetzt worden.

Auch wenn die Schwarzen sich jetzt aufregen, wird der ORF immer in Rotfunk bleiben.WE.


Neu: 2017-09-02:

[17:15] Leserzuschrift-CH zu Hass-Chats – AfD-Politiker tritt zurück

Fake News: Hetz-Schlagzeilen, nicht aktivierte Kommentarspalten für Schweizer Leser-Dummschafe. Auch Schweizer Propaganda-Medien beteiligen sich engagiert an Anti-Deutsch und Anti-Trump Diskriminierungs-Kampagnen. Sollte es zu Tribunalen von rechtstaatlichen Prozessen kommen, wird man sich namentlich auch an sie erinnern.

Die Linken graben solche Sachen aus und übergeben sie dann die Linksmedien zur Hetze.WE.


Neu: 2017-09-01:

[19:15] Silberfan zu TV-Duell Sandra Maischberger hält Angela Merkels Vorgaben für "problematisch"

"Erpressung durch die Kanzlerin" , ja sicher, die GröHaZ hat ein ganzes Land erpresst und ausgepresst, dass schafft sie nur über diesen langen Zeitraum, wenn sie die Medien auch unter ihre Fitiche hat.

Aber nicht mehr lange, dann können sich die Deutschen überlegen, was sie mir ihrer grössten Hochveräterin aller Zeiten machen wollen.WE.
 

[13:40] Nachtwächter: Neue Räuberpistole: CNN inszeniert “Live“-Rettung in Texas

Bei CNN gilt wohl auch die Kern-Formel: 95% sind inszeniert.
 

[12:50] Geolitico: Ver.di kämpft für ARD-Luxus-Renten

Eine Hand wäscht die andere...
 

[12:00] Leserzuschrift zu Angst vor Manipulationen der Bundestagswahl: Was plant Moskau?

Man bereitet die Bürger also auf die (durch deutsche Wahlmanipulatöre) beabsichtigte Wahlfälschung zu Ungusten der Afd vor, indem antizipatorisch behauptet wird: "Wer kein Vertrauen in das Wahlergebnis hat, ist von Moskau desinformiert worden."

Diese Art von Propaganda ist wirklich perfide. Es wird ein Gedanke platziert, welcher eigenes beabsichtigtes Verhalten (Wahlmanipulation durch Systemparteien) von vorne herein dem "Zweck"-Feind (hier Russland) in die Schuhe schiebt. Und so wird zum einen erreicht, dass die echte Wahlmanipulation leichter durchgezogen werden kann (macht man dabei Fehler und fliegt etwas auf, war es der Russe) und gleichzeitig kann man die eigenen Stimmverluste ebenfalls den Russen in die Schuhe schieben. Denn wenn der böse Russe nicht wäre, hätte Angela die Große natürlich keine Stimmverluste erlitten.

Bei der US-Wahl konnte eine Manipulation durch Russland nie nachgewiesen werden. Trotzdem versucht man mit allen Mitteln diese Legende aufrecht zu erhalten. Sollte jemals eine Fälschung auffliegen, waren es dann wahrscheinlich eben die Russen...
 

[11:50] RT: Verstößt Rundfunkbeitrag gegen EU-Recht? GEZ-kritischer Richter zieht vor Europäischen Gerichtshof

[11:10] ORF-Watch: Gemeinsamer Urlaub von Kern und Leitner

[11:45] Jetzt wissen wir, warum man Leitner als Interviewer für die Sommergespräche ausgesucht hat: damit er der roten Partei Vorteile verschafft.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at