Medien und Propaganda

Diese Seite enthält Informationen über die Medien und die Propaganda, die über sie gemacht wird.

Seite ab: 2019-03-01

Neu: 2019-03-17:

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Fast 2000 Straftaten gegen Flüchtlinge und Asylbewerberunterkünfte

Ja, dieser Teil der Kriminalitätsstatistik ist den Medien doch das Allerliebste. Den liefern sie uns gratis mehrmals, den anderen mehrfach größeren Teil lassen sie lieber weg (Morde von Migranten an wehrlosen Bürgern). So können sie endlich wieder die Rechten und die AfD skandalisieren. Und gerne lässt man die Linken sprechen: <> Die Taten reichen laut Artikel ... "bis hin zu gefährlicher Körperverletzung und Mord." Dann möchte ich gerne mal die Namen der Mörder von euch Presse-Relotiussen wissen, wenn ihr so eine Behauptung verbreitet. Mir ist in 2018 kein Mord bekannt geworden, wo durch einen autochthonen Verbrecher mit echtem deutschen Namen und deutschen Großeltern ein Migrant ermordet wurde. Ich lasse mich gerne belehren. Brauche aber statt Relotius-Fakes echte der Wahrheit entsprechende Fakten. Warum gibt es im Artikel für die Behauptung Mord keinen Beleg? Vielleicht weil es keinen Mord oder gar mehrere Morde gab? Seid absolut sicher, die hätte man in diesem WELT-Artikel ganz sicher längs und breit, hoch- und querkant ausführlich gebracht, wenn es sie denn gäbe. Wieso gibt es zum Artikel keine Kommentierungen? Etwa weil es ein Fake-Artikel ist und ihr das ganz genau wisst? Ahnend, dass die Kommentare selbstverständlich nach den Morden fragen? Zu denen es dann keine Belege gibt? Euer Spiel wird bald aus sein, ihre habt total versagt, ihr Relotius-Pack. Denkt immer daran, eure Leser laufen davon, weil sie eure Lügen nicht mehr ertragen und euer Ruf zum Shit geworden ist. Ihr lebt von der von euch selbst geschaffenen Illusion, die Rechten wären ganz schlimme Mörder.

So lügen sie gerne...

[13:00] Leserkommentar-DE zu Zahl der Sexualstraftaten von Zuwanderern weiter gestiegen – Was ARD und ZDF aufzudecken vergaßen

Also ca. 70 Mio Deutsche haben angeblich! 2000 Straftaten gegen Asylanten8Merkler) verübt.

Gleichzeitig haben ein paar Hundertausend(laut unserer Regierung) allein über 200.000 Sexualstraftaten verübt!!!!!
Siehe Zitat:
"Die Gesamtzahl der Straftaten mit mindestens einem Zuwanderer als Tatverdächtigem hält sich demnach mit etwa 203.000 auf dem Niveau des Vorjahres."

Dabei redet niemand von den anderen Verbrechen der Merkelgäste! wie Diebstähle, Drogenhandel, Drogenbesitz, Körperverletzungen, Morden. Wenn wie hier zusammenzählen dann sind wir sehr wahrscheinlich bei mindestens 500.000 Straftaten durch angeblich ja nur ca. 500.000 Flüchtlinge. Also ist hier durchschnittlich jeder kriminell.

Das alles ist aber unseren Qualitätsmedien keinerlei Berichterstattung wert, da geilt man sich lieber an 2000 angeblichen Straftaten gegen Zuwanderer aus welche sich hier im Land benehmen wie die Axt im Walde.

Warum wohl habe ich die Original-Zuschrift auf diese Seite gegeben?WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Fast nur noch Linke vertrauen dem ORF

Damit bestätigt sich erneut, was viele andere Studien gezeigt haben, was aber erstmals auch eine vom ORF finanzierte – und veröffentlichte! – Studie ergibt: Der ORF ist im Grund ein Medium, das von Linken für Linke gemacht wird.

Das gilt auch für die meisten anderen ÖR-Sender. Man kann sich fragen: ist der ORF eher ein Rotfunk oder ein Grünfunk?WE.


Neu: 2019-03-16:

[18:15] Silberfan zu Terror in Christchurch Trump spielt Gefahr durch Rechtsextreme herunter

Umgekehrt bedeutet das, dass alle anderen die den Terroranschlag gegen die weiße und christliche Bevölkerung instrumentalisieren und heraufspielen wieder von Trump vorgeführt werden, bravo! Kann es sein das hier zusätzlich auch ein 5Eye Staat in Schwierigkeiten gebracht werden sollte, also abgebrochen, wenn Premierministerin Ardern sich empört von Trump distanziert?

Der Lügel muss beim Lügen klarerweise vorangehen.WE.
 

[15:00] ET: Satiriker Beisenherz erwartet Gesetz für Qualitätsjournalismus – Was darf Nachricht genannt werden?

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Ex-Relotius-Chef und Förderer beim „Spiegel“ Trickste Fichtner selbst bei Zitaten?

„Spiegel“-Star-Reporter Claas Relotius (33) fälschte reihenweise Geschichten und Zitate – sein damaliger Chef und Förderer Ullrich Fichtner soll es bei Zitaten auch nicht genau genommen haben. Das berichtet die „Berliner Morgenpost“.

Wir gehen auch davon aus, dass es viele größere und kleinere Clone von Relotius gibt. Also Relotiusse. Denn es gab viele "Syrer findet Geld und gibt es zurück" Geschichten nach immer demselben Strickmuster, die uns mehr als verdächtig vorkamen. Die Polizei braucht dringend eine "Syrer findet Geld"-Soko und eine deutschlandweit ermittelnde Relotius-Soko, um diese Medienverbrechen aufzudecken und uns die zugehörigen Relotiusse (“Tintenhelden mit medialer Courage”) als Medientäter zu liefern. Wie hat man sich über den Titel “Lügenpresse” als Verschwörungstheorie beschwert ... und jetzt das, die Realität ist eben noch viel verdorbener ... ein Trick-, Geschichtenerfinden- und Lügensumpf ungeahnten Ausmaßes im Rahmen eines Kartells von Tintenverbrechern, genannt Mainstreampresse!

[13:00] Diese Lügner gibt es in allen Medien, sie lügen und fälschen nur unterschiedlich stark.WE.
 

[8:00] Kurier: ORF: Brisanter Konflikt um Parkplätze für Mitarbeiter

ORF-Führung hat am Küniglberg die Parkplatzberechtigungen seiner Mitarbeiter gekündigt. Betriebsrat protestiert scharf.

Das passiert, wenn man einen grünen Ex-Politiker zum "Hausmeister" macht. Viele ORFler dürften jetzt vom rot-grünen Glauben abfallen.WE.

[10:25] Leserkommentar-DE:

Endlich dürfen die Presstituierten genießen, was sie predigen.

[13:00] Aus meiner Angestelltenzeit weiss ich, dass ein reservierter Parkplatz am Firmengelände ein Privileg ist, das man mit Zähnen und Klauen verteidigt.WE.


Neu: 2019-03-15:

[14:30] Leserzuschrift-CH zu Das ist das irre Manifest des Christchurch-Mörders

Ist es nicht „süss“ wie die FAKE-Drecksmedien in den verschiedenen Ländern das mutmasslich von Geheimdiensten gesteuerte Australien-Geschichtchen verdrehen? Auch ist immer wieder interessant, dass die Lügen-Fresse-Presse immer ganz genau wissen „Es kann nur ein „RECHTSEXTREMIST“ sein... Gaääähn

Wozu gibt es das Manifest: damit sich die Medien draufstürzen können. Es wird berichtet, dass im deutschen TV massivst über das Massaker berichtet wird.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Gerade bei Sat1, Programmunterbrechung und Sondersendung zum Terror. Das habe ich noch nie auf Sat1 erlebt.

Sotwas macht man nur, wenn es "ganz wichtig" ist. Das ist hier wohl der Fall.WE.
 

[9:35] Leserzuschrift-DE zu Umfrage Gerade die Einwanderungsländer schätzen Migranten

Dieses Narrativ ist dem Mainstream äußerst wichtig, nur deshalb muss es immer wieder bejubelnd wiederholt werden, obwohl es dadurch nicht richtiger wird. Fake-Flop-Propaganda in Relotius-Manier. Ja, das hätten sie so wohl gern, dass dort, wo Einwanderung intensiver ist, die Bevölkerung auch noch vielfach vielfältig froher darüber ist. Der Grund für die vermeintliche Sympathie für Einwanderer ist ein anderer: In den Ländern mit überdimensionaler Einwanderung ist die Gehirnwäsche pro Einwanderung zig-fach stärker und es wagt kaum ein Befragter noch sogenannte angebliche demokratiefeindliche radikale Positionen zu äußern, also seine eigentliche Meinung, er wäre dann ja Vollstperfektestnazi und sofortiger Systemfeind. So druckst er bei der Befragung herum und die Befrager machen ein Häkchen dort, wo sie es gerne hinsetzen. Sie brauchen jetzt wieder die Bestätigung: “Wir sind mehr”. Trotz sinkender Verkaufszahlen ihrer Dreck- und Lügenschleuderzeitungen simulieren sie eine noch heile bunte Welt und wollen uns bunte Bereicherungen eintrichtern. Das erinnert mich an die Endsiegpropaganda der Braunen, die auch nicht sehen wollten, dass ihre Sache schon längst verloren war..

Wer wurde da wohl befragt?WE.


Neu: 2019-03-14:

[13:25] Leserzuschrift-CH zu „Lügenpresse“-Vorwurf: Moma-Störerin, bitte melden Sie sich bei uns!

Wir gehen einmal hier davon aus, dass die Frau, die heute Morgen im ZDF das Morgenmagazin sprengte und „Lügenpresse, Lügenfresse“ rief, tatsächlich eine Gegnerin der „Lügenpresse“ ist. Und nicht eine gekaufte Schauspielerin, auf deren Negativfolie Hajali und das ZDF mit Dialogbereitschaft glänzen sollten.

Kommen jetzt nach den FAKE Terroranschlägen FAKE ANTI-Systemlinge? Mit 100 %-iger Sicherheit gehört sie zur vom ZDF inszenierten (gekauften) Statisten-Equipe. Erfindet die Geheimdienste nach ihren FAKE Terroranschlägen eine neu Strategie Volksnah „Ich bin eine(r) von Euch“? Den öffentlich Rechtlichen als Propagandawerkezug des Systems ist wohl nichts mehr zu schade, um immer weiterlügen zu können.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Zwischenfall inszeniert wurde, ist hoch.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Ich habe vor längerer Zeit hier gelesen, dass es keine Livesendungen mehr gibt, alles würde mit einer Verzögerung von einer Minute ausgestrahlt, damit man im Ernstfall durch Programmunterbrechung reagieren kann.

Das trifft großteils sicher zu. Letztlich hilft nur: Fernseher raus.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Ich habe das selbst einmal erlebt. Ich habe in einer Livesendung beim Radio angerufen, wo eine Frage beantwortet werden sollte. Habe ein paar Minuten mit ihnen geredet. Und als das Telefongespräch zuende war, konnte ich mich selbst im Radio hören - das "ganze" Gespräch. Aber einen Teil meiner Kommentare hatten sie rausgelöscht, weil sie ihnen nicht passten.

Manche Sender machen das.WE.

[20:15] Ramstein-Beobachter: Wir alle können davon ausgehen, dass dieser Vorfall im MoMa inszeniert war.

Dies passt auch zu den Meldungen, dass Sender, Prominente und sonstige "Eliten" mit elektronischen Nachrichten, im deutschen Neusprech E-Mail genannt, bedroht wurden.

Nun zu den Zeitverzögerungen bei Live-Übertragungen. Diese wurden nach 9/11 eingeführt, weil sich einige Protagonisten verplappert hatten. Eine Journalistin hatte von einem Einschlag in WTC II berichtet, als dieser noch gar nicht erfolgt war. Genauso vor dem "Einsturz" des WTC VII.
Nachdem Tony Blair in einem Interview von der Sprengung der Türme sprach, wurde es den Regisseuren zu viel. Daher die Verzögerungen, welche aber nur die Bilder betreffen.
Wer bei der Live-Übertragung eines Fußballspieles genau hinhört stellt fest, dass schon einige Augenblicke vor dem Einschlag des Balles im Tor gejubelt wird.

Wenn sie es total unter Kontrolle haben, dürften es vermutlich keine Verzögerungen geben.WE.
 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Studie in Nordrhein-Westfalen: Integration läuft positiv – aber mit „Eintrübungen“

Der Grundtenor der wissenschaftlichen Untersuchung steht im Kontrast zu den häufigen alarmierenden Schlagzeilen über Probleme in Stadtteilen mit hohem Ausländeranteil, über Clan-Kriminalität sowie Verbrechen durch Zuwanderer und Flüchtlinge. Es wird der Eindruck vermittelt, dass das Integrationsklima wesentlich besser sei und stabiler bleibe, als sich aufgrund aktueller Debatten annehmen lässt.

Der neue Relotius-Pinocchio-Bericht RP1001 der Landesregierung NRW liegt vor: Totale Entwarnung, alles bestens. Der Bericht bestätigt die linken Grundannahmen. An allem sind wieder mal die Köter schuld: KNALLHARTE THESE: "warum sich die Zugehörigkeit wieder abgeschwächt haben könnte: die Integrationsdebatte nach Veröffentlichung des Buches „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin" ... wird all allererster Grund genannt, als 2. ... “etwa durch die Resolution des Bundestages zum Völkermord an den Armeniern” ... Klingt wie ein Vorwurf ... wieder Verwechslung von Ursache und Wirkung. Fazit: Multi-Kulti-Beschönigung-Gefälligkeitsbericht zur Entlastung der Regierung in NRW. Ein Leser meint auch: “Da müssen etliche Relotius-Klone am Werk sein.”

Die Frage, die kaum gestellt wird, ist: wollen die Bürger das auch?


Neu: 2019-03-13:

[16:30] PI: Lückenpresse: Einmal „(Ehe)Mann“, einmal „Afghane“ NDR und Schaumburger Nachrichten zum jüngsten Messermord

[12:45] PP: „Lügenpresse“-Eklat beim Dunja Hayali im ZDF-Morgenmagazin: Echter Protest oder Fakeshow?


Neu: 2019-03-12:

[17:00] PI: Justus Bender zur Stein-Polemik über Björn Höcke Die FAZ sorgt sich um die rechte Pressevielfalt

[9:40] PI: Eine imaginäre Vorlesung: Akif Pirinçci: In der Journalistenschule

[9:35] PI: Die Bildpropaganda des Buntismus

[9:15] Jouwatch: Rassismus pur: BBC bildet keine „Weißen“ aus

In Großbritannien geht die Menschenverachtung beinahe täglich einen Schritt weiter.


Neu: 2019-03-11:

[14:30] DZIG: Die Drohkulisse des Rundfunkbeitrages

[9:45] Hintergründe einer Einwanderungs-Studie: Wirtschaftlicher Profit und Volksidentität


Neu: 2019-03-10:

[16:20] MB: Kommentieren mit Dissenter macht extrem viel Spaß!

[16:15] MMNews: Der Fall Eva Herman: Die Geburtsstunde der Lügenpresse


Neu: 2019-03-09:

[8:45] Krone: Das dürfen ORF-Mitarbeiter auf Social Media NICHT

Armin Wolf wird das sicher egal sein.WE.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Sollen sie doch öffentlich ihre Meinung darstellen dürfen, dann weiß man woran man bei den einzelnen ist und sie können sich vielleicht auch weiterentwickeln. Austausch und gegenseitiges Anregen und Durchdenken ist mir wesentlich lieber als antrainierte auswendig gelernte Verhaltensweisen und Sprachregelungen. Sollen sie sich doch äußern dürfen und lieber wahrheitsgemäße und aufrichtige Arbeit abliefern. Den Kommentar vom Bericht trennen zum Beispiel. Also darauf achten, daß der Bericht möglichst ausgewogen, korrekt und neutral ist. Statt durch Polarisieren oder unterschwellig durch Framing im Bericht zu versuchen die (eigene??) Meinung den Zuschauern unterzujubeln.

[10:15] Zuerst kommen am Küniglberg die Terroristen zu Besuch, dann ändern sich die Zeiten.WE.


Neu: 2019-03-08:

[17:50] Unzensuriert: Staatssender ARD sieht Innenminister Kickl als "Rechtsradikalen", der Demokratie gefährdet

[19:30] Der Mitdenker:
Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht ! Ob ARD oder ZDF, diese Klebers und wie sie alle heißen, gefährden nicht nur, nein sie zerstören die wahre Demokratie, die wir hierzulande sowieso nicht haben. Wer zeigt Bilder aus einem anderen Krieg ( nachgewiesen ) und dreht sie Michel als aktuell an ? Wer vertuscht Fakten und Informationen und bereitet den Speisebrei so zu, daß er ganz glatt runtergeht ? Wer ist maßgeblich, weil voll unterstützt, an all dem Leid mitschuldig, was täglich mehr wird ?

Man wird sie wegen der hohen Reichweite auch im neuen Kaiserreich wieder brauchen. Aber unter  neuer Führung.WE.


Neu: 2019-03-07:

[12:30] Einschlägiges Unterrichtsmaterial: Wie deutsche Schüler auf Multikulti und Islam getrimmt werden

[9:55] Compact: ARD hetzt gegen legalen Flüchtling – COMPACT interviewt ihn

Kevork Almassian, christlicher Syrer armenischer Herkunft, ist ein legaler, anerkannter Flüchtling. Trotzdem hetzen das ARD-Politmagazin „Kontraste“ und die Newsplattform t-online gegen ihn, beschimpfen ihn als „Assad-Propagandisten“. Tatsächlich ist Herr Almassian kein Merkel-Fan und arbeitet im Bundestagsbüro des AfD- Bundstagsabgeordneten Markus Frohnmaier.

Man sieht, es geht der ARD gar nicht um den Schutz der Flüchtlinge, sondern einfach darum, ob sie auf der "richtigen" Seite stehen.

[18:30] Leserkommentar-AT:
Die Linken wollen alles CHRISTLICHE auslöschen, denn damit ist ihnen der Sieg sicher. Das war schon immer das Ziel des Kommunismus!

Bald wird alles Linke ausgeslöscht.WE.
 

[8:10] Steht nun unter Ökostrom: ZDF: Grüner als grün und nachhaltig wortkarg


Neu: 2019-03-06:

[17:25] Leserzuschrift-DE: Ich konnte heute leider nicht vermeiden, die ZDF Nachrichten zu sehen.

Lügenpropaganda vom Feinsten:
„... Salvini und seine Partei in Italien verlieren enorm an Beliebtheit..., Partei befindet sich im Sturzflug..“ (dabei las ich in neutralen Medien, dass seine Partei bei 35% mittlerweile liegt) und „..Orban mit seinen rechtspopulistischen Äußerungen..., kommt bei seinem Volk gar nicht gut an...“ äähh?? Alles vor der EU-Wahl, nur damit ja niemand auf die Idee kommt, den rechten Flügel zu wählen. Dann doch lieber die alte Garde um den dauerbetrunkenen Junker.
Also wer jetzt noch nicht bemerkt, wie er veräppelt wird, dem ist echt nicht mehr zu helfen!!

Aber – ich habe heute mal die Kommentare im ZDF gelesen, zu deren Rechtfertigung zwecks Gebührenerhöhung. Das hat echt Spaß gemacht, wie das ZDF „eingeschenkt“ bekommt, dabei bin ich mir sicher, dass sie die schlimmsten Kommentare gleich löschen (meiner war sicher auch dabei).

Vermutlich glauben die ihre linken Lügen sogar noch selbst.WE.
 

[17:15] Jouwatch: Zensur in Deutschland: Facebook-Insiderin in den USA packt aus

[15:50] ET: Jeder Vierte wirft den Medien gezielte Manipulation vor

[14:00] ET: Zeitungssterben in Deutschland geht weiter: Leitmedien fürchten um „Räume ohne Kontrolle“

[20:10] Der Bondaffe:
Besonders witzig ist die Aussage: "...Räume, die sich der Kontrolle entziehen, die Öffentlichkeit bedeutet. Räume ohne öffentliche Debatte, ohne öffentliche Politik. ." Aber Hallo, was soll die Aufregung in puncto "öffentliche Debatte" in einem Land mit "Mainstreammedien", in dem die politisch nicht korrekte Meinung nicht publiziert wird oder als Fake-News abgetan wird. Der "ganz normale" Bürger hat doch mittlerweile eine Riesenangst, seine eigene Meinung im Mainstream noch kundzutun. Gerade das ist der Grund für das Sterben der Zeitungen. Überall liest man das gleiche, seichte, ausschweifende, leere, nichtssagende und zu berechtiger Kritik nicht fähige Gesabber ausgewählter System-Gutmenschen, die die Bodenhaftung und den Realitätsbezug schon lange vorloren haben.

Durch deren extreme Indoktrinierung können sie sich selbst nicht helfen.WE.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Gehaltskluft zwischen Deutschen und Ausländern in allen Branchen

Da kommen einem ja die Tränen. Vielleicht hat es damit zu tun, dass einige (sehr viele) Migranten ihre Arbeitgeber betrügen, denn ihr Alter stimmt nicht, ihre Herkunft ist verlogen, ihr Studium oder Beruf ist frei erfunden. Das täuscht eben im fiktiven Denkraum der Gutmenschen (erlaubter Wahrheitsraum) für diese Götter Qualifikation vor, die es in der Realität gar nicht gibt. Auf dem Papier der Arbeitsagentur wird bei den Qualifikationen der Merkel-Flüchtlinge womöglich hochgestapelt in einem bisher nicht gekannten Ausmaß. Ein Leser bemerkt: “Wer intellektuell weniger drauf hat, verdient eben auch weniger. Was ist daran nicht zu verstehen?” Ich sehe das auch so: Ein Elektriker in Afrika und ein Elektriker bei Bosch, das sind eben 2 Paar Stiefel. Ein ganz kleines Paar für langsame Gartenzwerge und ein ganz großes für schnelle Riesen.

Diese Lügenmedien sehen überall Benachteiligungen für ihre Götter.WE.


Neu: 2019-03-05:

[17:45] MB: Die Lügenpresse kanns nicht lassen: Selbstzensur nachdem Artikel über Männerbenachteiligung bei Google zu viel Traktion bekommt


Neu: 2019-03-04:

[19:20] ET: Greta Thunberg und Izabella Nilsson Jarvandi: Die unterschiedliche Wahrnehmung von Kinderkreuzzügen

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Haltung bis zuletzt

Liebe Schrumpfmedien: die Leser sind nicht weg. Sie lesen nur woanders

Ganz toller Artikel, der es auf den Siff-Punkt bringt: Wer nur Lügensiff verbreitet, braucht sich nicht zu wundern, wenn ihm die Leser in Scharen den Wahrheit-Rücken zukehren. Die Leser zeigen Rückgrat, indem sie sich vom Hetz- und Gutmenschen-Siff langsam lösen. Sie sind aber nicht weg, sondern lesen nur woanders, so wie ich bei Hartgeld, PI und anderen “verpönten” Wahrheitsorganen, die dem Relotius-Wahrheitssystem der Staatsmedien die Leviten verlesen. Diese Schrumpfmeldungen sind ein Grund zu aufrichtiger Freude. Mit ihnen schrumpfen auch die von Humanitäts- und Klimagedudel aufgeblasenen Politiker. Schrumpft ruhig schön weiter.

Sie gehen lieber unter, als ihre linke Haltung aufzugeben.WE.
 

[13:45] Opp24: Freie Presse Net vor Gericht: Ex-SED-Zeitung erwirkt Einstweilige Verfügung


Neu: 2019-03-03:

[18:40] PI: Neues vom Relotius-Epigonen Fake-Leichen werden möglichst geräuschlos beerdigt

[15:30] ET: Vera Lengsfeld: Gretas Kulturrevolutionäre

[15:00] ET: Enthüllt: Facebook-Ingenieure arbeiten an Strategien zur Unterdrückung rechter Argumente

Ein weiterer Grund, das Fratzenbuch zu meiden.WE.

[19:00] Der Bondaffe:
Wozu die Aufregung was Lügen angeht. Es gibt da ein altes Zitat, das ich gerne erweitern und auf den Stand der Jetztzeit bringen möchte: "Es wird nie soviel gelogen wie in der Politik, auf Beerdigungen und bei Verabschiedungen". Zusatz: "Und auf Facebook".
Kann mir einer sagen, was auf Facebook nicht gelogen ist?
 

[11:00] Staatsstreich: Putin & der Kampf der Eierköpfe – Rinks-lechte Velwillung im Westen


Neu: 2019-03-02:

[16:00] MB: Make Leserkommentare Great Again!

[13:50] ET: Der Begriff „Fake-News“ wird zum Eigentor – Linke gibt Effizienz konservativer Medien die Schuld

[9:45] Ramstein-Beobachter: Ein Abend vor dem Fernseher:

Gestern Abend war es wieder einmal Zeit für das Zwangsgebührenfernsehen. Ich wollte austesten, wie lange ich die Übertragung der allseits beliebten Faschingssendung "Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht" aushalten kann. Schon nach dem ersten Auftritt konnte ich die Segel streichen. Es ist unglaublich, dass der demokratisch gewählte Präsident DT im öffentlich- rechtlichen Fernsehen als Kanalratte tituliert werden darf. Der Saal hat getobt und die daraufhin eingeblendete Ministerpräsidentin hat freudig geklatscht. Es kamen noch einige andere Anmerkungen, welche weit unter der Gürtellinie waren. In den letzten Jahren wurde schon über Putin hergezogen, aber diesmal wurde eine "Qualität" erreicht, welche jeden normal denkenden Mensch fassungslos macht.

Wer erwartet denn geistreiche Witze im TV? Die Inhalte müssen ja beim Publikum ankommen.

[11:05] Krimpartisan:

Auf die mir gerade gestellte Frage, ob bei den bevorstehenden Ereignissen noch jemand aufwachen wird, antworte ich wie folgt: NIEMAND wird aufwachen!!! Erwarten sie 95% Totalverlust, dann sind sie auf der sicheren Seite. Ich empfehle jedem, zu dem Thema einfach die Bibel aufzuschlagen oder auch - modern - im Netz nach NOAH zu suchen...dort steht es beschrieben.

[14:35] Meine Fernseher war schon lange nicht mehr in Betrieb. Weil auf allen 1500 Kanälen die selbe, linke Propganda kommt.WE.
 

[9:10] Geolitico: Wenn Fakten zur „Hetze“ werden

Dieses Phänomen ist schon länger bekannt: "Truth is the new hatespeech". Das gilt nicht nur für die Politik, sondern auch für Medien. 

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv