Multikulti & Einwanderung

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Neu: 2020-07-04:

[14:15] Leserzuschrift-AT zu Streit und Schlägereien auf der „Ocean Viking“ – Schiff mit 180 Migranten ruft Notstand aus

"Und täglich grüßt das Murmeltier"... Solange die NGO-Schlepper nicht verhaftet, ihre Schiffe beschlagnahmt oder versenkt, und die Migranten zurückgebracht werden, wird sich nichts, absolut nichts ändern!!!

[15:00] Das wird sich alles jetzt sehr bald ändern. Die Moslems wurden am gestrigen Freitag wohl wieder ordentlich aufgehetzt. Wie man hört, feierten sie in der vergangenen Nacht "ihren Sieg" schon vorab.WE.

[17:20] Der Mitdenker:
Suizidversuche, so, so. Können es wohl nicht erwarten, in das Land zu kommen, wo Milch und Honig fließt. Das haben denen irgendwelche Gutmenschen, also Deutschland- und Europahasser, eingeredet, damit Druck auf die Länder gemacht wird, die dann wieder einen Anstieg der Kriminalität zu verzeichnen haben.
Und wenn ich das Bild sehe, es tut mir leid (ich weiß, es ist ein Beispielbild), und ich bin wirklich unbefangen rangegangen), dann denke ich, in bin im Dschungel, ich bin aber im weißen Europa. Ich bekomme echte Angst, die ist medizinisch meßbar. So, wie wenn ich durch eine Stadt gehe (das vermeide ich, wie viele Menschen hierzulande) und es kommt mir eine Horde dieser unheimlichen Gestalten entgegen. Es wird nicht mehr lange dauern, da wird der Verräterstaat nicht umhin kommen, im Radio davor zu warnen, nachts durch Städte zu gehen. New York (Bronx) läßt grüßen.
Ich darf, an dieser Stelle, nochmal an den im Internet gefundenen Spruch (ein Videoclip, kein hingeschriebener Satz, denn das könnte Jeder schreiben) eines Obermuftis erinnern, ich habe es mir mehrfach angesehen: SOBALD WIR MEHR SIND, BRINGEN WIR EUCH ALLE UM ! Keine Fragen, Euer Ehren.

Es wurde mir berichtet, dass diese Moslems hupend durch die Strassen fuhren und islamisches Zeug ausriefen. Bald kommt ihre grosse Stunde. Da können sie ihren Kampfgeist zeigen. Ich hatte das schon für den gestrigen Freitag erwartet. Das System wird mit dem Islam abgebrochen.WE.


Neu: 2020-07-03:

[17:50] ET: Norderstedt: Knapp 25 Millionen Euro für neue Wohnkomplexe vorgesehen – vorerst nur für Flüchtlinge und Asylbewerber

Seid sicher: die Verantwortlichen kommen alle dran.WE.

[20:00] Der Mitdenker:
Unser Volksvermögen wird verschleudert und vernichtet; was für eine Brut, die die Millionen rausschmeißt, ohne mit der Wimper zu zucken. Für Merkels Götter geht alles, egal, ob allerorten die Infrastruktur zerfällt.
UND: Von wegen die "Erstbezieher" - soll ich lachen, oder heulen ? Das sind auch die "Letztbezieher", denn wenn da Teile der Eroberungsarmee drinnen gehaust haben, dann sind die Wohnungen Schrott und, im Prizip, abbruchreif. Wir kennen alle die Bilder, wie Wohnungen aussehen, wenn da Wesen drin waren, die es den Kartoffeln mal so richtig geben wollen. Mit viel Glück gelingt dann eine Totalsanierung (ach, die paar Millionen), d.h. Wände, Fußböden, Sanitär, Elektrik einmal komplett.
Ich habe gerade gegessen und will mich nicht aufregen, das bekommt nicht. Verfluchtes Pack !

Das verfluchte Verräter-Pack kommt jetzt jederzeit weg.WE.
 

[16:00] ET: Betrug bei Integrationstests? – Prozess wegen gewerbs- und bandenmäßigem Einschleusen von Ausländern

[13:20] WB: Schwarzafrikanischer Räuber in Südafrika: Tot: Großmutter (71) gezwungen Vergewaltigung dreier Enkel zu sehen

[9:35] JF: Messerattacke an Heiligabend: Syrer erhält Bewährung

Ebenfalls in Sachsen wurde am Donnerstag ein abgelehnter Asylbewerber wegen der Vergewaltigung einer 83 Jahre alten Frau vom Leipziger Landgericht zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Afghane soll die schwerhörige Rentnerin im Januar von hinten zu Boden gestoßen und sich dann an ihr vergangen haben. „Allein durch den Sturz erlitt die Frau ungeheure Schmerzen, da sie mit dem Gesicht auf den Asphalt fiel und ihre Prothese brach“, schilderte die Staatsanwältin laut Bild-Zeitung bei der Anklageverlesung. (...) Sein Asylantrag war bereits 1999 abgelehnt worden.

Sein Asylantrag wurde bereits im vergangenen Jahrhundert (!) abgelehnt. Also damals, als Clinton noch US-Präsident war...


Neu: 2020-07-02:

[16:00] PI: Täter ist ein abgelehnter Asylbewerber Attacke in Berliner S-Bahn: Eine Nachbetrachtung

[14:50] Mitteleuropa: Asylbetrug: Schutzsuchender stoppt Autos – beraubt und beißt Fahrer

Vor dem Hintergrund der aktuellen Hass- und Hetztiraden gegen die europäische autochthone Bevölkerung und gleichzeitiger Vergottung des nichteuropäischen Einwanderers drängt sich der Verdacht auf, dass wohl jetzt die finale Flutung Europas mit „Schutzsuchenden“ aller Schattierungen im Schnellverfahren durchgepeitscht werden soll.

Ich sehe das anders: die Moslems und Neger sollen vor ihrem Angriff auf uns glauben, dass sie uns leicht erobern können. BLM gehört auch teilweise in diese Kategorie.WE.


Neu: 2020-07-01:

[18:30] Krone: Türkische Demo-Randalierer sind nicht integriert!

[18:25] Jouwatch: Der Trend geht zur Zweitfrau: Partnerportal für muslimische Polygamisten

[12:30] Leserzuschrift-DE: Wohnungsübernahme:

Am gestrigen Dienstag haben wir eine Wohnung, in der ein ehem. Flüchtling (Syrer) mit seiner Fam. wohnte, wieder zurückgenommen, da die Syrerfamilie auszog, nachdem das Amt die Miete nicht mehr bezahlte.

Nur auf dringender Bitten der Flüchtlingshelfer- Gutmenschen war ich seinerzeit bereit, die Wohnung an die Fam. zu vermieten. Bei der Rücknahme der Mietsache rastete der Familienvorstand urplötzlich aus: er gehe nicht aus der Wohnung, erst in 3 Monaten etc, etc,, obwohl die Fam. bereits einen neuen Mietvertrag mit heutigem Mietbeginn perfekt hatte. Meine Frau, fast 70 Jahre – hatte nur darauf hingewiesen, die Wohnung doch geräumt und einigermaßen sauber zu übergeben, nachdem der vom Syrer vorgegebene Übergabetermin aufgrund der sich noch in der Wohnung zahlreich befindlichen Utensilien – die natürlich dageblieben wären – bemängelt hatte. Welche Anmaßung von uns !

Der Syrervater rastete total aus, beleidigte, schrie und drohte und warf uns (die Eigentümer) schreiend aus der Wohnung. Beim Hinausgehen spuckte der mittlere Sohn der Fam. – ca. 15 Jahre – meine Frau demonstrativ vor die Füße. Ich kann nur jedem anraten und ich werde mich künftig ultimativ daranhalten, keinem Flüchtling, Migranten o.ä eine Wohnung zu vermieten. Eigentlich hätten wir es vorher wissen müssen, den Schuh müssen wir uns selber anziehen. Man hört und liest ja letztendlich von den immer gleichen Fällen. Es doch offensichtlich, dass bereits die jungen Migranten die Deutschen und insbesonders die deutschen Frauen völlig missachten und für minderwertig halten.

Man sieht, sie sind kriegsbereit.WE.
 

[8:35] Salesman zu Frau bittet verzweifelt um Hilfe Brutale Attacke in Berliner S-Bahn!

Wer traut sich jetzt noch gegen Neger vor zu gehen? Der Neger hätte die Frau in der Bahn noch Schächten können, dann wäre halt die Empörung etwas größer und man wäre schockiert und bla bla danach kämpft man wieder gegen „rächts“ und fühlt sich moralisch gut, mensch. Und wieder hat das Doofe Volk einen Führer der subtil fragt, ob man den totalen Krieg will. Und wieder schreit es ja und marschiert, nur diesmal ist es der Krieg gegen sich selbst. Wieder braucht das Doofe Volk Rettung von außen, nur wann kommt sie?

Die Rettung wird kommen, aber erst wenn Neger und Moslems uns angegriffen haben. Man bringe sich in Sicherheit.WE.

[11:10] Leserkommentar-DE: Es gab sehr viele Kommentare zu dem Angriff auf die Frau.

Meistens haben sich Frauen darüber aufgeregt weshalb keiner der Männer sich einmischte. Diese Situation zeigt doch einfach folgende Punkte auf.
Jeder der heute sich irgendwo einmischt muss mit verschiedenen Risiken rechnen.
Ist dies wirklich ein Angriff oder nur gespielt um jemanden zum Eingriff zu bewegen. Der Helfende wird dann angezeigt und kann Schadensersatz zahlen.
Ein weiterer Punkt ist, so mancher Helfender musste schon vor Gericht erscheinen und wurde wegen der Tätlichkeit verurteilt und durfte auch noch Schadensersatz zahlen. In beiden Punkten geht es einfach darum wer hat den besseren Rechtsanwalt und wie entscheidet der Richter. Unsere Rechtsprechung steht da ja einfach mehr auf der Seite des angegriffenen.

Darüber hinaus muss man aber auch feststellen das sehr viel der heutigen Männer aufgrund Ihrer Erziehung gar nicht mehr in der Lage sind sich zu wehren. Bei einer extrem hohen Scheidungsquote fehlt sehr oft die männliche Bezugsperson, welche für die Erziehung eines Jungen notwendig ist.
Auch das extreme behüten der Kinder verhindert oft das natürliche raufen. Denn wenn es immer heißt so etwas macht man nicht, wo soll da Selbstbewusstsein aufgebaut werden.

Viele Kommentatorinnen gestern betrachteten in den Kommentaren die Männer heute als Luschen.
Ich denke Sie haben die Männer die Sie sich wünschen. Ein Mann soll doch heute oft alles sein nur nicht mehr seine Männlichkeit ausleben. Ich kenne keinen jüngeren Mann in meinem Umfeld dem ich in solch einer Situation zutrauen würde sich aktiv einzusetzen.
Dabei meine ich nicht unbedingt das drauf schlagen, sondern auch einmal stehen bleiben und sich verbal zu äußern also einfach mal Stellung beziehen.
Wenn die Frauen andere Männer wollen, müssen Sie das Wesen eines Mannes auch akzeptieren oder ihre Jungs so erziehen lassen.

Die meisten schwulen Männer die ich kennen lernte kommen aus geschiedenen Familien und lebten bei der Mutter bzw. wurden von ihr aufgezogen. Vielleicht hängt dies auch mit den oben aufgeführten Punkten zusammen. Ich weiß jetzt nicht ob dies entscheidend ist. Denn es gibt ja auch genügend die nicht schwul sind und aus Scheidungsfamilien kommen. Aber es könnte mit meinen obigen Ausführungen zusammen hängen.

Derzeit ist es besser, sich in Sicherheit zu bringen.WE.

[19:30] Leserkommentar-CH:
Als Ü 50 Jahre alter weißer Mann, Hauseigentümer mehrerer Mehrfamilienhäuser, entwaffnete ich vor 5 Tagen einen Messerangreifer, welcher auf einen anderen friedliebenden Mieter losging. Polizei kam schnell. Schon das 2 x an diesem Tag, weil er schon andere Mieter bedroht hatte. Sie nahmen ihn mit. Am nächsten Nachmittag war er bereits wieder im Haus. Die Liste der Gewalttaten, Drohungen ist ellenlang. Eine ca. 55 Jahre alte alternative Schweizerin ging auf die Polizei los und organisierte einen kleinen "Schweizermob" aus Gutschweizern, inkl. Gutmännern, in gutem Quartier, welche die Inhaftierung von mir forderten, weil ich ein Vermieter sei und deshalb grundsätzlich schuldig sei. Ich kannte alle diese Nachbarn nicht, welche das forderten. SIE MICH EBENFALLS NICHT. Der Gewalttäter sei ein armer Alkoholiker, welcher von Vermietern immer rausgeworfen werde. Das sieht leider eine Mehrheit der gehirnamputierten, total 80 % aller Frauen sind es leider, wie diese Frau. Sobald sie aus DACH sind. Dazu könnte ich 100 !!!!! ähnliche Geschichten schreiben. Als ehemaliger Kampfsportler, sehe ich nicht mehr ein, warum ich solchen Frauen, dazu gehört die Mehrheit der heutigen Frauen, noch helfen soll. Sie sind derart verblödet und verblendet, dass sie ihre Beschützer hassen. Als ich in einem sehr großen Gym im Zürich sehr laut die Abschaffung des Frauenstimmrechtes forderte, hatte großen Zuspruch. Die Frauen schlichen sich davon. WARUM SOLLEN WIR UNSERE PEINIGERINNEN SCHÜTZEN. SIE WOLLTEN ES SO!!!!

Solche echten Eidgenossen braucht das Kaiserreich dringend. Die Gutmenschinnen werden die Hölle auf Erden erleben.WE.

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH