Realitäts-Verweigerung

Das "Nicht-Sehen-Wollen". Die derzeitige Realitätsverweigerung ist nicht nur am Finanzsektor präsent, sondern spielt auch in vielen anderen Bereichen eine Rolle.

Neu: 2020-01-10:

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Elektro-Postauto in Herne abgebrannt - Akkus explodieren

Auf dem Gelände der Hauptpost in Herne ist ein Lieferfahrzeug mit Elektromotor abgebrannt. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt.

Technischer Defekt? Das ist eigentlich Satire! Denn die Akkus, die im Einsatz sind, sind höchst gefährliche Chemie-Reaktoren mit einer GROSSEN Menge an aktivem Explosionsstoff, deren NAU 5 ein wahrscheinliches Ereignis ist! Ich wiederhole ... der N ormale A nzunehmende U nfall eines Postauto-Akkus ist ein Totalschaden-Abbrand mit Abbrand von allem und jedem im Umkreis von mindestens 5 Metern. Für einen technischen Defekt eines mobilen Akkus reicht das ganz normale Fahren vollkommen aus, dessen Erschütterungen hinreichend sind, um die Feinststrukturen im Akku jederzeit durcheinander zu bringen und einen inneren Kurzschluss zu verursachen.

Irgendwann, auch während der Nachtzeit oder Nichtnutzung auf Parkplätzen kann eine Vorschädigung dann spontan eine Kettenreaktion des Lithium-Bestands im Akku verursachen, über dessen lächerlich dünne Hülle der Brand dann auf alles im Umkreis 5 bis 10 Meter übergeht. Meiner bescheidenen Meinung nach ist die Verwendung von Lithium-haltigen Akkus in Fahrzeugen GROB FAHRLÄSSIGES HANDELN und könnte schon bald Grund für milliardenschwere Gerichtsverfahren sorgen, gegenüber denen Forderungen wegen Diesel-Skandalen Peanuts sind. Das Aufwachen aus der jetzigen Realitätsverweigerung wird sehr schmerzhaft (Menschen verbrennen bei Unfällen mit E-Fahrzeugen), furchtbar teuer und ärgerlich sein! Darauf warte ich: Das wird dann auch das Ende des grünen Mythos, der grünen Diktatur, sein.

Die Brennbarkeit der Akkus will tatsächlich kaum jemand wahrhaben.

[12:25] Leserkommentar-AT:

Dazu passend: TV Doku: Brennende Elektroautos bei der Post (11 Min).
Das Video beginnt mit einem brennenden Autotransporter auf der Autobahn. Es sind immer wieder Explosionen zu hören. Mit dabei mehrere E-Autos. Dann geht es weiter mit, wie E-Postautos einfach so zu brennen beginnen. Das in Herne abgebrannte Elektro-Postauto war nicht das erste.

[14:00] Normalerrweise dürfte man sotwas gar nicht zum Strassenverkehr zulassen.WE.

[14:40] Leserkommentar-DE:
An der Uni in Heidelberg ist die Zufahrt für e-Autos in deren Parkhäuser verboten worden. Die Begründung ist, das ein löschen der Autos nicht möglich ist. Wenn es mal brennt. Mal schauen, wie lange es dauert bis die einbrechen. Weil z.b. Jemand klagt oder anderes jammert.

Sehr vernünftig. Es wird sicher dagegen geklagt werden.WE.


Neu: 2020-01-05:

[15:10] Leserzuschrift: die Ahnungslosen:

Habe im letzten halben Jahr immer mal wieder, im privaten Rahmen. Personen gezielt auf ein bevorstehenden Crash angesprochen.
War sehr überrascht. Immer die gleichen Reaktionen.
Ja das sehe ich auch so, doch mich betrifft das nicht.
- ich habe sowieso nichts
- ich kann mir sowas wie Gold eh nicht leisten
- wenn die Banken oder Aktien fallen, betrifft mich doch nicht.
- ich habe einen Job, die haben damals (2008) auch keinen rausgeworfen.

Ich finde es erschreckend, die schlafen nicht mehr aber haben die Augen immer noch zu.

Sie können sich keine dramatische Änderung vorstellen.WE.

[16:40] Der Mitdenker:
Da sollte man nicht überrascht sein, das ist ganz normales Schlafschafverhalten. Haben wir hier übrigens schon mehrfach diskutiert und es wird sich nicht ändern, denn so ist der Mensch im Allgemeinen, und die gehirngewaschenen Deutschexemplare im Besonderen.
Wenn unser Gehirn nicht selektieren würde, dann würden wir schnell wahnsinnig werden. Das ist in div. Lehrbüchern nachlesbar und genau diese Eigenschaft unserer grauen Masse hat gemacht, daß wir, in der grausamen Evolution, nicht untergegangen sind. Es ist immer die Frage, wie tief/sehr lasse ich mich auf ein Thema ein, was bin ich bereit, an Zeit u.a. zu investieren, inwieweit lasse ich den Schmerz zu, wenn mir klar wird, daß das Kommende nur Junge und Gesunde überstehen werden, ich selbst aber alt und krank bin ? Wir können nicht erwarten, daß ab morgen 30 Millionen Haushalte hier, mehrmals täglich, vorbeischauen. Wenn die eigene Wahrnehmung gestört ist, wodurch auch immer, dann wird so Mancher, der hier einmal reingeschaut hat, mit irgendeiner dummen Nazi-Bemerkung, das Weite suchen. Wir sind hier das ganze Gegenteil, aber da fällt mir der alte Spruch ein: Wenn Einer nichts weiß und weiß, daß er nichts weiß, der ist klüger als Einer, der nichts weiß und nicht weiß, daß er nichts weiß. Und, aus der Geschichte: "Halt Du sie arm, ich halte sie dumm." ( oder umgekehrt, ist egal ). Genau das hat funktioniert, Michel Familienoberhaupt schuftet rund um die Uhr, freut sich, wenn es Frau und Blagen gut geht, inhaliert seine Tagesdosis Pseudoinfo, genau von 20 bis 201.15 Uhr, wähnt sich natürlich toll informiert - und dann, vielleicht fällt noch eine halbe Stunde für die Frau ab, fällt er in Tiefschlaf, denn um 4 Uhr klingelt der Wecker. Wer voll ausgelastet ist, den Scheinwohlstand, immer im Vergleich mit Nachbarn und Freunden, lebt, der wird zwar übergrausam geweckt werden, wenn der Hebel hier umgelegt wird, aber er wird, wie gesagt, aus vielerlei Gründen, ein Schlafschaf bleiben. Die kurze Mutation zum Wolf kommt genau dann, wenn die Michelwelt zusammenbricht und das wird sie, millionenfach.

Ab kommender Woche gibt es eine neue Realität.WE.


Neu: 2019-12-10:

[9:30] Leserzuschrift-DE: Die abartige heutige Zeit:

Das wirklich Abartige an der heutigen Zeit besteht darin, dass man es eigentlich fast nur noch mit Idioten zu tun hat. Im Osten mag dies vielleicht noch etwas besser sein als in Westdeutschland, wo man die Wahl hat alle sozialen Kontakte einzustellen, weil sinnlos, oder seine Zeit mit dekadenten Vollidioten, Schmarotzern und Wichtigtuern zu verbringen.

Das fängt bei ganz banalen Dingen des Alltags bereits an, wie z.B. der Ernährung. Wir gehen mit einer Gruppe von 10 Leuten regelmäßig in einer neuen Wirtschaft kegeln wo das Essen zwar genießbar ist, aber höchstens auf unterem Kantinenniveau, wo man satt wird, aber ohne Freude am essen. Sie glauben aber nicht wie die Leute diesen Convenience-Fraß in den Himmel loben und dies obwohl das Essen in unserem früheren Lokal 180 Grad das Gegenteil war. Den Leuten könnte man vermutlich auf dem Teller sch..., die würden das auch noch gut finden.

Genauso verhält es sich auch bei wichigen Dingen des Alltags, egal ob Dieselfahrverbot, idiotische Energiewende, Klimakrise, EU-Diktatur. Die Leute haben mit nichts ein Problem, reden sich alles schön, hinterfragen absolut nichts kritisch. Hauptsache mir geht es noch gut, Urlaub, Urlaub, Reisen, Konsum und Angeberei. Gesprächsthemen wirklich nur noch auf Schrottniveau. Ich kann solche Idioten langsam aber sicher nicht mehr ertragen ohne beim Anblick kotzen zu müssen. Ich kenne Menschen von denen habe ich noch nicht einmal erlebt, dass sie etwas kritisch hinterfragen, sich Gedanken machen über die Situation oder über Mißstände aufregen.

Ich schätze mal wir haben vielleicht noch 5% brauchbare Leute (in meinem Umfeld eher 0,5%) im Land und die zerbrechen daran nur von großmäuligen Wichtigtuern, Abschaum, Idioten und Verrätern umgeben zu sein. Normale bodenständige Leute mit Werten wie Anstand, Treue, Freundschaft, Ehrlichkeit, Fleiß, Zuverlässigkeit und Respekt vor dem Leben Fehlanzeige.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Mir stellt sich die Frage, warum sich der Leser das antut. Die am lautesten prahlen, sind am höchsten verschuldet. Da ist nicht mal Brot und Butter für 2 Tage vorhanden. Beim kleinsten Zusammenbruch stehen die hungernd vor der Türe...

[12:05] Leserkommentar:

Man muß es mal loswerden! Dies ist alles noch nichts gegen die Anfeindung in eigener Familie! Wenn es schon sogar,Gauland so kommunizierte, daß diese die Verbindung abbricht - aus "politischem" Unverständnis, dann sind wir an einem Punkt, der wirklich besorgt! Wir sind in einer kollektiven, kognitiven Dissonanz angelangt. Das Machtsystem hebelt durch massive Falschinformation und Propaganda (MSM/Politdarsteller/Experten) den "gesunden" Menschenverstand aus. Die Abwärtsspirale ist erschreckend, jeder spürt sie, aber keiner will sie "gesehen" haben. Ich empfehle Wissenschaftler, wie Dr. Maaz und Prof. Höhler.

Die Massenpsychiatrie gibt es und wir leben in einem Stadium der "Normopathie". Danach kommt der Wahnsinn! Die wahre Triebfeder dieser "Krankheit" ist, die unbehauste Lossagung aller Werte, durch die Illusion des Schuldgeldsystems. Sehr wenige erkennen die "Matrix" der Illusionen, die uns umgeben, die eindeutig, gesteuert sind! Wir selbst aber, sind außer Opfer, auch Protagonisten.

Der Kommunis-, der Sozialis-, der Konsumismus und die uns "verkaufte" Demokratie gehören dazu. Nochmals, zum Mitschreiben, die Expansion, die Überschreitung aller roten Linien des Geldsystems (QE-Blase) aber, ist die Mutter allen Elends, der Ursprung aller Wachstumskrisen. Cui bono!??

[12:30] Wirklich nicht mehr lange gibt es dieses System. Es sieht aus, als würden wir als Weihnachtsgeschenk das Kaiserreich bekommen.WE.

[12:55] Der Mitdenker:

Abartig ist das passende Wort. Es ist planmäßiger, gesteuerter Lemminge-Wahnsinn, den sich vor Jahrzehnten, als wir dachten, es ist Frieden hierzulande, perverse Hirne ausgedacht haben. Wer viel Zeit in einen Plan steckt, das Geld von oben hat, der vergißt wenig oder nichts. Sie hatten all das und die generalstabsmäßig ablaufende Massenverblödung läuft und läuft und läuft. Brot und Spiele gibt es genug, alles Andere, so ein Quatsch wie Freiheit, ist nicht wichtig. Der arme Frosch, dem so langsam das Wasser erwärmt wird. Noch scheint es pseudogemütlich. Dieses schon vor hundert Jahren beschriebene Deutsche Michelwesen hat eben Vor- und Nachteile. Die Vorteile sahnen Andere ab, die üblen Nachteile werden uns auf die Füße fallen. Und zwar so, daß die Füße platt sind. Mit breitgequetschten Füßen jedoch läuft es sich nicht besonders gut.

Der gewollte Riß geht durch Familien, Freund- und Nachbarschaften usw. Auch gesteuert, auch gewollt, perfekt diabolisch. Ich weiß, wovon ich rede. Das sind dann die Hämemails und -gespräche: Du hast schon vor 10 Jahren gesagt .... und alles ist noch normal. Die Sprecher merken gar nicht, daß die Frosch-Normalität 2019 nichts mit der von z.B. 2009 zu tun hat, da war das Wasser noch deutlich kühler. All diese -ismen sind Instrumente, um die Schlafschafe in die gewünschte Richtung zu treiben. Und Schafe denken nur an saftiges Gras, dann ist die Welt sowas von i.O.

Wir werden sehen, ob der Systemwechsel wirklich vor der Tür steht, denn ich komme nochmal auf "abartig" zurück. Die Beispiele hier aufzählen, die diese Bezeichnung verdienen, hieße Eulen nach Athen tragen. Das gesamte Leben, bis auf den Rest im innersten Kreis, verdient die Bezeichnung. Selbst zwischen Mann und Frau entwickeln sich Differenzen, wenn Einer Hardliner ist, der Andere einen tw. abweichenden Kurs fährt.

Wir wissen, der Mensch lernt ungern um, i.d.R. nur unter Schmerzen und Entbehrungen. Das ist leider so, denn ansonsten wäre es nicht so, wie es derzeit ist. Die Schmerzen werden dieses Mal etwas anstrengender, wenn es denn zur tonnenweisen Humusbildung kommen sollte, wie hier oft und gern geschrieben. Ein halbherzig gedrückter Reset-Knopf bringt nichts. Ich habe es lange nicht mehr geschrieben: Es wird Blut fließen, in Strömen. Das Kommende wird keine Wischi-Waschi-Nummer, wir können nur schwach erahnen, welch grausam-harte Zeit ansteht.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Ein Thema das für mich im noch existierenden System das größte Problem darstellt, wenn es um die eigene Befindlichkeit geht. Menschen kennt man viele, aber Intellekt und Niveau sind bei 90-95% der Erwachsenen mittlerweile auf dem Level eines 12.-14. jährigen pubertierenden Rotzbalges, - wenn man das denn überhaupt noch beziffern kann oder möchte. Die Themen sind immer die gleichen: Was ist im Job los (?), Auto, Urlaub, oder sonstiger total schwachsinniger Konsum.

Wer da nicht mitreden kann oder besser WILL der ist außen vor. Jeder Ansatz der über diese Themen hinaus ins Spiel gebracht wird oder in irgendeiner Form logisches Denken erfordert (sei es politisch oder auch nicht), wird inzwischen derart agressiv weggebissen, daß man sich wirklich keine Hoffnung mehr machen braucht noch irgendwo Gehör zu finden. Absolutes GaGa Teletubbie Niveau in allen Bereichen! Was bleibt ist ein Kreis der bestenfalls 2-4 Leute umfasst - eher weniger. Das geht auf Dauer an die Substanz.

[14:00] Seid sicher, der Reset-Knopf wird voll durchgedrückt. Das was jetzt kommt, wird kein Honiglecken werden. Besonders nicht für die Systemlinge, die mich schon wieder angezeigt haben.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: Weihnachtsgeschenk:

Das neue Kaiserreich zu Weihnachten, das wäre das schönste Weihnachtsgeschenk überhaupt!

Das könnte sich ausgehen, wenn der Systemwechsel jetzt beginnt. Es könnte aber auch sein, dass er erst um die Weihnachtsfeiertage beginnt. Wahrscheinlich noch in 2019. Genaue, zeitliche Angaben bekomme ich leider nicht.WE.

[15:00] Leserkommentar: Kaiserreich zu Weihnachten:

Sollte uns wirklich zu Weihnachten der Systemwechsel mit Wiedereinführung der Monarchie geschenkt werden, brauche ich nie wieder irgendein Geschenk. Denn dann wurde mir das einzige Geschenk gemacht, das überhaupt zählt: Ende des psychischen und oft auch physischen Dauerstresses, Durchatmen, Seelenfrieden, FREIHEIT! Und vor allem ZUKUNFT!!! Eine wieder lebens- und liebenswerte Zukunft für meine Familie, meine Kinder, meine Enkel... Eine, auf die man sich freuen, in der man sich sicher fühlen, die man genießen kann. Wo Menschen wie wir Hartgeldleser wieder gebraucht werden, wieder voller Schaffenskraft und Freude und in dem Bewusstsein, etwas wirklich Gutes, Richtiges, Wertvolles zu tun, anpacken können. Anstatt, wie möglicherweise einige von uns, vor den Scherben des eigenen Lebenswerkes zu stehen, Opfer des linksgrünbuntmoslemischen Gesinnungsterrors, und nur noch versuchen zu können, den Nachkommen das Rüstzeug für ein erfülltes Leben weit weg vom Kalifat Merkelstan an die Hand zu geben.

Ich habe gestern interessante Infos zum Systemwechsel bekommen. Es kann jederzeit losgehen, spätestens Ende Januar. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass sich über die Weihnachtsfeiertage was tut. Genauere Angaben bekomme ich nicht.

PS: inzwischen darf ich die kaiserlichen Minister benennen, besser der Messenger hat es getan. Das zeigt, dass wir kurz davor sind.WE:


Neu: 2019-10-31:

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Sportfunktionär gibt AfD Mitschuld für gesellschaftliche Enthemmung

Nach wiederholten Gewalttaten im Amateurfußball hat der Schiedsrichterobmann des Kreises Dieburg, Thorsten Schenk, der AfD eine Mitschuld an der gesellschaftlichen Enthemmung gegeben, die zu solchen Taten führe. „Nehmen Sie nur die AfD. Da werden Dinge gesagt, die völlig unsagbar sind, und keiner bestraft sie dafür.

Nie, nie, niemals können der Islam schuld sein oder die Grundeigenschaften wie hohe Verletzlichkeit bei Kleinigkeiten oder das Denken in der Kategorie "Ehre". Nein, derjenige, der die schlechte Botschaft von den schlechten Eigenschaften von Migranten verbreitet, wird als die Ursache hingestellt. Die Funktionäre haben in ARD und ZDF ja gelernt, dass Migranten immer die Guten sind, nett, zuvorkommend, intelligent, freundlich, voller brillanter Weisheiten stecken und nur Biodeutsche ganz schlimme fiese, ekelhafte, dumme und unzufriedene Kartoffeln sind. Das färbt natürlich kolossal auf das Denken der Funktionäre der Kartoffeln ab. Merke für die Zukunft: Wenn ein Schiedsrichter tot geprügelt wird von einem Deutschen (Staatsangehörigen), dann war zu über 100 % die AfD schuld. Nun Spaß beiseite: Dieser Funktionär verstößt gegen § 300, das ist eindeutig VOLKSVERHETZUNG infolge Diskriminierung und Verächtlichmachung einer großen Gruppe von Menschen, der Wähler der AfD, eine Minderheit der Gesellschaft!

[11:15] Leserkommentar:

Genau an solchen hirnverbrannten Leuten geht Deutschland und Europa zu Grunde!

[11:25] Leserkommentar:

Dummfrecher geht es nun wirklich nicht mehr. Jetzt ist also die AfD auch noch Schuld an der permanenten Migrantengewalt, vermutlich auch an deren Kriminalität. Klar, wer Mißstände thematisiert ist natürlich an selbigen Schuld...

[11:45] Der Bondaffe:

Ab in die Psychatrie mit dem Herrn und den krankhaften Schuldkomplex behandeln zu lassen. Wenn jemand mit dem Thema "Schuld" daherkommt, ist das Gehirn auf 90 Grad durchgewaschen und mit viel Weichspüler behandelt worden. Weg mit der Schuld, braucht keiner.

[12:40] Leserkommentar-AT:

Es gab Zeiten, da wurden Überbringer schlechter Nachrichten umgebracht oder gebranntmarkt. Es gab Zeiten, da wurden zu schlaue (des selbständigen Denkens fähige) Menschen als "Hexen" oder "Ketzer" verbrannt (meist nur deshalb weil sie Krankheiten heilen konnten, und einfach nur des logischen Denkens fähig waren und somit Entwicklungen vorhersagen konnten).

Diese Zeiten sind offensichtlich jetzt langsam in immer stärker werdender Ausprägung wieder da. Egal, ob "zu islamisiert" und deswegen andersgläubige als "Minderwertige" abzustechen oder zu morden. Egal, ob links-gehirngewaschen und damit Anders- und Weiter-Denkende willkürlich als "Rääächte" zu brandmarken oder denunzieren. Der IQ von solchen "Tätern" dürfte damals wie heute nicht viel höher sein als die Zimmertemperatur.

Die wirklich dahinterstehenden "Dirigenten" und Personen (damals meist die Kirche, heute u.a. NGO's, MSM, etc...) wissen sehr wohl WAS sie da machen. Und deswegen werden diese Kreaturen samt ihrer Ausführungsgehilfen, die mit ihrem Hochverrat hinter der Vernichtung des christlichen Abendlandes und des Wirtschaftsstandortes Europa stehen, hoffentlich auch sehr bald zur Rechenschaft gezogen.

[13:00] Vermutlich geht es hier um Sponsorgelder von Gutmenschen-Konzernen.WE.


 Neu: 2019-10-29:

 [19:50] Leserzuschrift-DE: verbeamtete Gutmenschen:

War am Wochenende auf einer Familienfeier bei den Verwandten meiner Frau, alles gut verdienende Gutmenschen im öffentlichen Dienst und teils schon im Ruhestand. Sie wünschen sich eine Regierung RotRotGrün in Thüringen und sehen die AFD als große Gefahr, weil es Nazis sind.
Der öffentliche Verkehr muß gefördert werden, auch auf dem Lande. Der politische Wille dafür muß da sein. Kosten spielen wohl keine Rolle.

Und der CO2 Blödsinn wird natürlich voll geglaubt. Aber selbst werden viele Reisen geplant auch Fernreisen, so dass kaum ein Termin für das nächste Treffen möglich ist. Sie haben alle keinen Schimmer von der finanziellen Gesamtlage. Ich hab mich zurückgehalten, da es nur Ärger bringt. Ihr Erwachen wird fürchterlich sein.

Das Straflager ruft sie bald.WE.

[20:20] Leserkommentar-DE:
Ich kenne das auch aus unserer Region, wo ich der Geisteskranke bin. Und ich bin mir sehr sicher, dass die nicht es bis in das Straflager schaffen werden. Da reicht schon 1 m Schnee und geschlossene Läden und die verhungern.

Die Deagel-Liste ruft...


 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH