Kriege & Revolutionen

Diese Seite beobachtet Kriege und Revolutionen um die ganze Welt, auch Bürgerkriege und gewalttätige Unruhen.

Neu: 2018-07-21:

Krieg mit dem Islam:

[15:45] Leserzuschrift-DE: die Musels kaufen alles Fleisch auf:

Ein weiteres Indiz, dass es spätestens Montag losgeht: War Freitag in der Kantine und wollte ein Standardgericht mit Rind essen, Bedienung: „Wir haben kein Rind vom Großmarkt bekommen“! Heute bei Real und Rewe die komplette Kühltheke mit Rind, Lamm und Pute leer, während sich die Schweinesteaks stapelten - und das bei dem beschissenen Grillwetter. Also bereiten sich auch die Musels vor...

Ich denke nicht, dass der Krieg mit dem Islam bereits am Montag beginnt. Die Moslems kennen ihr genaues Angriffsdatum auch nicht. Aber sie haben eindeutig einen Voralarm bekommen. Ihre Fleischberge werden ihnen nicht viel nützen, sobald der Strom abgeschaltet wird und nicht mehr gekühlt werden kann.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Ich glaube auch nicht an Montag, Donnerstag nacht oder besser wäre Freitag nacht. Dass es kein Muselfleisch gibt, da könnte ich mir vorstellen, das es zurückgehalten wird. Damit sich die Musels nicht eindecken können. Der Feind soll hungern, desto schneller geht es. Schwein gibt es genug, aber Rind ,Pute usw. das wollen auch unsere Retter essen. Ich weiß es nicht, aber das waren meine ersten Gedanken, wo ich das gelesen habe.

Ich denke nicht, dass das Fleisch zurückgehalten wird, es wird aufgekauft.WE.


Neu: 2018-07-20:

Krieg mit dem Islam:

[16:50] Infowars: Belgian Politician Says Civil War in Europe “Closer Than We Think”

A Belgian politician says civil war in Europe is “closer than we think” as a result of authorities losing control of entire areas of cities now dominated by Islamic gangs.

Die Moslems sind also kampfbereit. Die Quelle, die kürzlich das Datum der Kaiserkrönung geliefert hat, bestätigt, dass der Krieg mit dem Islam bis inklusive kommenden Freitag beginnen wird. Wir werden im Krieg aufwachen. Siehe auch meinen aktuellen Artikel dazu.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:
Ja, wir werden fast ganz sicher im Krieg aufwachen. Keiner wird vorher was groß mitbekommen. Dann gibt es ein doppeltes Erwachen. Der Dieb kommt immer Nachts !!!!!!!!!!!!!!

Nachdem ihr Türken bereits Morddrohungen schickt. Ihr werden alle ausgerottet oder vertrieben. In ländlichen Regionen dauert es maximal einige Tage, in Grossstädten vielleicht einige Wochen. Der Islam wird restlos aus Europa entfernt und in Massengräbern landen.WE.

[18:30] Finanzkaufmann: Vor ca. 4 Wochen wurde mir mitgeteilt, das in Frankreich ein Bürgerkrieg ausbrechen soll.

Dazu wurden die Moslems sehr stark radikalisiert und mit Waffen wie automatischen Gewehren und Panzerabwehrwaffen ausgerüstet.
Dies alles wurde von oberster Stelle in Frankreich angeordnet um den Bürgerkrieg ausbrechen zu lassen. Die französische Regierung weiß, dass sie am Ende ist und auf das falsche Pferd gesetzt haben. Der Bürgerkrieg soll ablenken und gleichzeitig will man so "die Ursache" der Revolten aus dem Land schaffen. Man hofft, so wieder von vorne anfangen zu können.
Dieser Plan wird nach hinten losgehen, denn diesmal wird es die wirklich Schuldigen ebenfalls treffen, nämlich im großen Krieg der kurz danach folgt und unabwendbar geworden ist. Gründe für den Ausbruch gibt es ja einige. Geplant für den Kriegsbeginn wäre ein gelungenes Attentat auf Trump.

Irgendwann kommende Woche werden sie uns angreifen und dann vernichtet werden. Dis Moslem-Affen wissen nur noch nicht ihr Schicksal - das Massengrab.WE.

[19:25] Leserkommentar: Nächste Woche - ideale Angriffszeit:

- Sehr warmes Musel-Wetter wie daheim in Afrika oder Pakistan
- Extradrückung in Gold
- Schulden auf neuem Rekordstand
- Die politische und juristische Dekadenz erreicht neue Höhepunkte
- Der Winter wird uns helfen (im November ist alles vorbei)

Ab Donnerstag wird es kritisch.WE.


Neu: 2018-07-12:

Syrien, ISIS & Co:

[18:15] Focus: Rebellen räumen Stadt: Hier begann der Aufstand gegen Assad: Syrische Armee erobert Daraa


Neu: 2018-07-11:

Krieg mit dem Islam:

[17:15] Warum der Moslem-Angriff erst jetzt kommt.

In diesem Artikel beschreibt ein Insider, warum der Original-Plan mit dem Kalifen Obama gescheitert ist: Islamische Gehirnwäsche. Blackwater und die US-Army weigerten sich, die Flüchtlinge in ihren Lagern zu bewaffnen. Das hätte zu Ostern 2016 ablaufen sollen. Dieser Artikel zeigt, warum das heute nicht mehr möglich ist: Der Moslem-Aufstand. Die Flüchtlinge = des Kailfen Kämpfer sind grossteils aus den Flüchtlingslagern ausgezogen und wurden in Wohnungen verteilt. So ist eine effektive Bewaffnung kaum mehr möglich. Der Kalif ist auch abgetreten.

Dieser Artikel sagt, dass die Türken jetzt die islamische Hauptarmee sein werden: Die islamische Bewaffnung. Laut militärischen Quellen soll Erdogan selbst den Angriffsbefehl geben.

In 2 Wochen soll es losgehen, das sagen auch andere Indikatoren. Deswegen hat sich der Systemwechsel 2 Jahre verzögert: niemand wollte die Terroristen bewaffnen. Man hat diese 2 Jahre wohl gebraucht, um die Auslandstürken richtig aufzuhetzen.WE,

[20:00] 3 US-Flugzeugträger sind oder sind sehr bald vor Europas Küsten. Das ist total aussergewöhnlich und zeigt, dass es bald losgeht. Diese Carrier liefern enorme Luftunterstützung mit Bomben.WE.


Neu: 2018-07-10:

Allgemein:

[8:45] Leserzuschrift-DE: Krieg zwischen Israel und Iran:

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (als Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesinnenministeriums)
gibt regelmäßig Lagebeurteilungen und Vorwarnungen an die Bundesländer heraus.

Es wird im Nahen und Mittleren Osten mit einem umfassenden Krieg zwischen Israel und Iran gerechnet, unter Einsatz aller Waffenkategorien.

In diesem Zusammenhang werden massive soziale Unruhen und ein allgemeiner Spannungsfall besonders in den Großstädten des alten Bundesgebietes befürchtet.

Das Ergebnis der Konferenz Trump/Putin am 16.07.2018 wird abgewartet, um die konkrete weitere Lageentwicklung beurteilen zu können.

Im Vorfeld ist angeblich bekannt:

Die USA akzeptieren die Zuordnung Syriens zur russischen Einfluß – und Interessensphäre.

Im Gegenzug akzeptiert Rußland, dass die USA willens und berechtigt sind, alles Erforderliche zu unternehmen, um die Existenz des Staates Israel zu sichern. Israel sieht die iranischen Truppen in Syrien und im Libanon als unmittelbare Bedrohung seiner Existenz an. Es soll keine Option ausgeschlossen sein, solange russische Truppen in Syrien nicht angegriffen werden.

Verifizieren und wirklich beurteilen kann ich das selbstverständlich nicht, aber es riecht eindeutig nach Krieg ab dem 17.07.2018.

Die Situation ist reif wie das Getreide auf den Feldern und strebt einer blutigen Ernte entgegen.

Es kann durchaus so kommen, denn es sind schon mehrere Szenarien dieser Art hereingekommen. Man kann diesen Krieg so timen, dass daraus der Angriff der Moslems in Europa auf uns herauskommt. Um den 27. Juli.WE.


Neu: 2018-07-07:

Allgemein: 

[13:50] Anderwelt: Können wirksame Luftabwehrsysteme die nukleare Abschreckung überflüssig machen?


Neu: 2018-07-05:

Syrien, ISIS & Co:

[12:40] Silberfan zu Bürgerkrieg in Syrien Mehr als 600 Angriffe an einem Tag

Der IS vom DeepState wird jetzt in Syrien komplett ausgerottet, wann greift er uns an?

Der IS ist in Syrien schon so gut wie ausgerottet. Diese Offensive dürfte gegen andere Islamistengruppen gehen. Angriff in Europa Ende Juli.WE.


Neu: 2018-07-02:

Allgemein:

[11:35] Leserzuschrift-DE zu Weil er Aufnahmen von US-Militärs machte: Polizei bedroht Friedensaktivisten

Beim letzten Satz macht der geneigte HG Leser sich vor Lachen in die Hosen: "Es muß mehr hinter der Sache stecken...". Der Osten weiß halt mal Bescheid, was läuft. Rußland eingeschlossen. Was macht die NATO im Baltikum, wenn sich letze Woche Bolton und Putin getroffen haben, heute in zwei Wochen treffen sich Trump und Putin. Alles klar? Ich würde das Baltikum und Polen mal lapidar als "Verfügungsraum" benennen. Der Verfügungsraum muß nämlich zwingend feindfrei sein, vor allem bei einem eingesickerten Feind.

Ja, es steckt mehr dahinter, aber was kann sich dieser Aktivist nicht vorstellen. Die im Video gezeigten Radpanzer sind das ideale Mittel, für das, was jetzt kommt: sie sind schnell, schonen die Strassen und haben genügend Panzerung gegen Infanteriewaffen.

PS; es wurde uns aus Deutschland wieder ein bewachtes Nachschublager aus weissen Sattelaufliegern gemeldet.WE.

Syrien, ISIS & Co:

[16:00] ET: IS gibt Anhängern Tipps für Rückkehr aus Syrien – mit falschen Pässen


Neu: 2018-06-27:

Krieg mit dem Islam:

[15:15] Staatsfeind: Das trojanische Pferd reloaded

Was wäre, wenn diese Radikalen plötzlich massenhaft bewaffnet wären und an mehreren Stellen in Europa gleichzeitig zuschlagen würden?

Was wäre, wenn es nicht nur 1 Team wie in Paris wäre, sondern 100? Die Zahl ist mit 500 dafür benötigte Extremisten gar nicht so gross. Die haben wir in Deutschland schon locker.

Dann wird eines der Ergebnisse sein, dass sofort die Demokratie am Ende ist. Sie wird an 1 Tag kollabieren, d.h. es gibt einen sofortigen Wechsel in eine Art von Kriegsregierung, die dann natürlich von ganz anderen regiert wird. Die Gutmenschen werden komplett diskreditiert und unmöglich sein - das Volk wird sie abgrundtief hassen und wahrscheinlich jagen.

Es werden viel mehr Moslems zuschlagen, als jede, die als Flüchtlinge kamen.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE:
Genau das ist das was ich letztens schon mal geschrieben habe. Ich gehe jetzt nur mal z.b von Cottbus aus wo der Boden sowieso schon heiß ist. Da schlagen Nachts 20 Musels an 5 oder 10 Stellen zu. Dann ist früh alles dicht und abgesperrt und keiner kommt mehr raus. So was kann sehr schnell und überall kommen. Und was wäre wenn sich das dann über Deutschland ausbreitet wie ein Lauffeuer ????

Ja, es wird sich sehr schnell ausbreiten.WE.


Neu: 2018-06-24:

Krieg mit dem Islam:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Zeitplan

Juli Angriff und Kriegsanfang des Islam in ganz Europa
August massiver Gegenangriff
September kühler
Oktober ideal
November: gesäubert, Wiederaufbau beginnt
Dezember: Kaiserkrönung

Dieser Zeitplan könnte stimmen, aber wenn man die Moslems ohne Widerstand so lange wüten lässt, wird es absolut grausam.WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:
Ich habe immer gehört das es sehr sehr grausam werden soll, daran hat sich nichts geändert. Und ich glaube auch nach der ganzen Zeit auch nicht mehr das alles in 4 Wochen gesäubert und vorbei ist. Das wird schon 2- 3 Monate dauern.
Auch die Warnung die ich vor einiger Zeit bekommen habe nicht mehr in größere Städte zu fahren, sagt auch alles. In einen Muselterror zu gelangen, soll 100 mal höher sein, als ein Lottogewinn. Wann es endlich losgeht, weiß ich auch nicht, aber Dezember: Kaiserkrönung, das dürfte stimmen. Es wird definitiv kein Zuckerschlecken werden.

Das ist vom BW-Messenger. Seine Quelle sollte sich wieder einmal melden. Laut meinen bisherigen Infos soll unser Gegenangriff innerhalb einer Woche kommen.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE: Die Frage ist, wann im Juli soll es losgehen?

Anfang - Mitte - Ende. Diese Auflistung schreibt sich einfach mal so dahin, aber was das wirklich bedeutet ...
Sollte es bereits Anfang Juli losgehen, wird es einen Totalkahlschlag in Europa geben, v.a. in Deutschland. Dann heißt es für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind zu den Waffen und im Guerrilla-Kampf kämpfen oder xxx! Ich selbst als Frau werde mich dann nicht mehr verkriechen und so viele von denen in die Hölle schicken, wie ich kann.

Deshalb weiß ich, dass man diese Horden keinen vollen Monat hier wüten lassen wird!
Und 1 Monat Wiederaufbau? Da kann es sich nicht um einen allzu großen Schaden handeln!

Aus hochadeligem Munde weiss ich, dass es am 26. Juli losgehen könnte. Dann würde dieser Zeitplan stimmen. Aber es kann jederzeit losgehen. Man wird auch Frauen bei der Reinigung brauchen, damit diese Moslems ja nicht auf die Idee kommen könnten, nach ihrem Tod in ihr Paradies zu kommen. Mit der Schrotflinte einfach was wegschiessen, worauf diese Machos so stolz sind.WE.


Neu: 2018-06-22:

Krieg mit dem Islam:

[14:00] Leserzuschrift-DE: Die Musels müssen ohne Vorwarnung von sich aus angreifen,

damit der maximale Hass auf sie entsteht. Wenn man deren dann nur noch Rache-oder Vergeltungsangriff vom Westen her durch was auch immer provoziert, werden die Islam-Fetischisten alle Musels in Schutz nehmen und Verständnis für deren Gegen-Reaktion einfordern etc. Dann sind es wieder die ach so bedauernswerten Musels, welche vom bösen Westen oder wem auch immer provoziert und gedemütigt wurden, bla bla bla.

Das darf auf keinen Fall passieren! Alle Menschen müssen den Islam und die Musels als das absolut Böse erkennen.

Daher rechne ich mit islamischem Großterror (eventuell von Geheimdiensten gemacht) und danach globaler Dschihad oder gleich den weltweiten Überfall auf die Kuffar ohne da für jeden erkennbare Hallo-wach-Ereignis.
Ich denke aber, dass es zum Auftakt ein großes Event mit weltweiter medialer Aufbereitung geben wird, quasi als offensichtliches Startzeichen für die Musels und Nigger sowie auch als letztes Signal zur Rettung bzw. zum In-Sicherheit-Bringen der vE-Freunde.

Ob ich von meinen vE-Quellen noch eine Warnung bekommen werde, ist ungewiss. Gestern ist bei uns eine interessante Information aus Deutschland hereingekommen. Offenbar warnen derzeit besonders höherrangige Bürger islamischer Staaten ihre früheren Freunde bei uns vor diesem Angriff. Es wird genau dieses Szenario vorausgesagt, möglicherweise nach einem nicht-konventionellem Schlagabtausch im Nahen Osten. Es wird auch dazugesagt, wie man sich retten kann. Offenbar soll das ein Geheimnis der Moslems bleiben, denn die Bekanntgabe von Namen soll die Aurottung ganzer Clans zur Folge haben. Losgehen soll es, wenn das Getreide erntereif ist. Also jetzt jederzeit, es wird auch "sehr bald" dazugesagt.WE.


Neu: 2018-06-15:

Krieg mit dem Islam:

[13:00] Der Berliner zu Wir Trümmerfrauen nach dem Merkelsturz

Erstmals wird hier gefragt: Wie soll die Ausschaffung ablaufen? Der Autor stellt jedoch keine Zahlen von Kämpfern gegenüber, oder deren Kampfkraft, denn dann müßte er sagen: Gegen mehrere zehntausend ausgebildete, kriegserfahrene Kämpfer schaffen es die Westeuropäer nicht allein.

Wir müssen es nicht alleine machen. Riesige, allierte Armeen sind dafür bereits unter uns.WE.

PS: die Flucht der Wissenden aus den deutschen Städten soll sich noch intensiviert haben.


Neu: 2018-06-12:

Krieg mit dem Islam:

[8:20] Der BW-Messenger zum gestrigen Blutspende-Aufruf:

Es dürfte stimmen was mein Kumpel gesagt hat, zum Wochenende sind wir im Krieg. Das Ganze wird immer klarer.

Ich war bei diesen Prognosen immer etwas skeptisch. The Cheshire Cat spricht jetzt auch vom 14.6. Es kann jederzeit losgehen, vermutlich in der Nacht. Der Blutspendeaufruf und die Leerräumung der Intensivstationen in kurzer Zeit sind deutliche Indizien dafür.WE.

[9:40] Leserkommentar-DE: Intensivstationen:

Stand heute Morgen:
Verschiebbare Operationen werden verschoben und terminierte Operationen werden abgesagt. Da wird grad richtig Platz geschaffen und Kapazitäten freigemacht.

Wir eröffnen in Münchens grösster Notaufnahme eine Akutstation mit 10 Betten. Normalerweise ist das nur bei Grosslagen vorgesehen. Alles in allem... Es bewegt sich etwas in eine ungute Richtung.
Dennoch wird hier mit grosser Ruhe und lange geübter Gelassenheit gearbeitet, heute wird da nicht viel passieren, sonst wäre das Tempo höher.
Spricht viel für die kommenden zwei bis drei Tage, länger geht der Aufwand nicht hochzuhalten.

Einen Teil der Zuschrift habe ich gebracht, ich will ja nicht zu viele Geheimnisse verraten. Da hat gestern wohl jemand den Kriegsalarm ausgelöst. Wesentlich ist die Info, wie lange das aufrechterhalten werden kann. Max. bis Ende der Woche.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Nun ist es wohl so weit, die ganzen Blutspende-Tatsachen sind kein Kinderkram. Ich habe gestern nochmal eingekauft, das Auto ist betankt, der Puls ruhig. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende !!!

Wir müssen jederzeit damit rechnen, dass es losgeht, nur wissen wir nicht genau, wann. Dieser komische Trump-Kim-Gipfel ohne reales Ergebnis gehört wohl auch dazu. Diese massenhaften Crash-Prognosen für den 11.6. waren wohl Ablenkung vom wirklichen Datum,WE.

[11:15] Leserkommentar-DE: Blutspendeaufrufe:

wie auch schon gestern bei auf hartgeld zu lesen war, scheint im moment eine richtige Welle an Aufrufen zur Blutspende in ganz Deutschland am laufen zu sein, mit vielen Sonderaktionen.

Angesichts dieser Fülle an Aufrufen und Sonderaktionen ( Fernsehaufstellung oder Grillen ) scheint da ordentlich was in Vorbereitung zu sein. Das geht deutlich über das normale Maß hinaus und ist eigentlich nur mit einem sehr hohen Bedarf in "näherer Zukunft" zu erklären.

Es war eine ganze Liste mit Artikeln dabei. Gestern hat das alles begonnen. Es sind Kriegsvorbereitungen.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE: Notaufnahmen:

Die drei grossen Häuser, Bogenhausen, das Klinikum Rechts der Isar und das Klinikum Grosshadern sperren ab sofort alle Intensivstationen und sollen bis auf weiteres vom RD nicht mehr mit lebensbedrohlichen Erkrankungen angefahren oder angeflogen werden. Alle drei Häuser stehen im Alarmplan des Landes Bayern ganz oben.

Die Versorgung von Notfällen übernehmen nun Haar, Schwabing, Neuperlach und das Klinikum München Süd. Das entspricht exakt dem Alarmierungsfall Grosslage. So hatten wir es auch beim Amoklauf am Olympia-Einkaufszentrum vor einem Jahr.

Fazit: Es ist alles vorbereitet. Nun muss es nur noch geschehen. So vorbereitet waren wir noch nie...

Das sind alles Kriegsvorbereitungen, die heute noch verschärft wurden. Es fehlen nur noch die Bundeswehr-Wachen vor den Spitälern.WE.


Neu: 2018-06-11:

Krieg mit dem Islam:

[19:20] Der Pirat: Blutspendeaufruf:

Bei uns fährt gerade ein Fahrzeug mit Lautsprechern durch die Straße und fordert die Bevölkerung dringend dazu auf, heute noch Blut für die Kliniken und Krankenhäuser zu spenden. Das kenne ich so auch noch nicht!

Das ist irgendwo in NRW. Man befürchtet wohl den unmittelbaren Moslem-Angriff. Es kann auch kommende Nacht losgehen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: der Blutspendeaufruf wäre in der Tat ein sicheres Indiz.

Ein weiteres Indiz kann ich beitragen. Im Verlauf des Tages wurden in München die chirurgischen Intensivstationen weitestgehend geleert. Alle Schockräume der grossen Kliniken sind freizuhalten. Desweiteren gilt ein Voralarm zum Massenanfall Verletzter.

Das riecht ganz stark nach einer sehr kurzfristigen Alarmierung für den Kriegsfall. Wir werden noch diese Woche im Krieg aufwachen.WE.
 

[12:45] Leserkommentar zu Angriffs-Methoden der Moslems (gestern):

Mit Messern usw werden wir leicht fertig. Aber bei AKs ist die Munition sogar panzerbrechend. Die Geschosse durchschlagen mühelos 6mm Stahl. Hat man Schußwaffen, muß man immer noch schneller und besser treffen als Gegner es tun. Man darf nicht ein einziges Mal getroffen werden. Sich raushalten und Fluchtburg ist am Besten. Die Araber und hoffentlich alle anderen werden ihre Munition in den Großstädten verballern. Und zuerst werden sie sich genau dort austoben. Wenn dem so ist haben die für die Dörfer wo Fluchtburgen sind hoffentlich nur noch Messer. Von mir aus Äxte, Eisenstangen usw Hauptsache das Blei ist leer.

Zu meiner Frage:
Wie wahrscheinlich ist es, daß deren Munition nicht für die Fluchtburgen reichen wird?

Wirklich gefährlich werden die Städte mit Massen von Moslems. Sobald einige Jäger und Sportschützen beginnen, auf diese Messerhorden zu schiessen, werden diese bald in Panik davonlaufen. Zu den Fluchtburgen werden die kaum vordringen.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: ich möchte es nochmals jedem Leser ans Herz legen: Unterschätzt nicht Eure Feinde.

Als erster abdrücken bei der Hasenjagd. Das rumballern ist bei Arabern und Negern normal. Das gefährliche ist bei denen, daß sie keine Konsequenzen abschätzen können. Die AR und AK werden bei denen schnell leer sein. Wer dem Irrglauben unterliegt, die hätten keine, wird tödlich überrascht werden.

Hab mich allerdings auch mit genügend Sportschützen unterhalten. Die meisten sind in Angst vor Repressalien durch Behörden. Außerdem im Sicherheitswahn, daß ja nichts passiert. UND VIELE HABEN NIE eine militärische Ausbildung gehabt, immer schön Heididei. Es wird viele wegmähen, siehe Bataclan.

Am Ende hängts wieder am Teutonikus, aufzuräumen. Und ehrlich gesagt, freu ich mich drauf, besonders auch mit den Russen zusammen, wieder Frieden zu schaffen. Es wird eine Drecksarbeit, aber meine Enkel sinds mir wert.

Die Feinde werden viele sein, aber sie werden ihre Munition bald verpulfert haben. Der nichtgediente Sportschütze wird sicher besser treffen als die.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: Zu der Durchschlagsleistung der AK's:

6mm sind gar nichts, jeder alte Karabiner schafft 8mm oder mehr, es kommt auf die verwendete Munition an. Alte Karabiner gibt's speziell hier auf den Lande noch genug, die Dinger werden einfach weitervererbt, so nach dem Motto:''Bub, den kannste noch gebrauchen..''

Auch durchschlagen AK's nicht jede Schutzweste wie es immer behauptet wird, nach ca. 18- 22 cm Sperrholz ist Schluß während der ob.n schon genannte Karabiner bei ca. 70 cm erst an seine Grenzen kommt. Hier auf dem Lande gibt's genug Jäger und Sportschützen die Gewehre ähnlicher Durchschlagsleistung haben und die können damit umgehen, im Gegensatz zum Gegner der unbeherrscht herumballert.

Es wird Zeit, diese Mythen über die ach so gefährliche AK über den Haufen zu werfen und sich klaren, sachlichen Daten zu stellen. Klar ist dieses Ding gefährlich aber das ist ein starkes Luftgewehr und ein Kleinkaliber auch und das sagt ein Büchsenmacher im Ruhestand.
Also, Augen auf, vorsorgen solange es noch geht und ''jetzt erst recht''. Die werden uns kennenlernen....

Wir haben ja auch noch das Militär mit stärkeren Waffen und gepanzerten Fahrzeugen.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE: Moslems in Kriegsstimmung:

Als ich heute Nacht um 0:45 Uhr die Bundesstraße in unserem Ort (ca.60000 Einwohner) durch fuhr musste ich anhalten da die Musels wie wild die Straßenseite wechselten und da ich das Treiben um die Moschee schon länger beobachte entschloss ich mich da abzubiegen und schauen was los ist.

Ich staunte nicht schlecht das Hunderte sich vor der Moschee getroffen haben, heftigst diskutierten und fast alle schwarze Shirts anhatten. Am liebsten hätt ich mich dazu gestellt und mitgehört dann wäre ich als Biodeutscher nie zuhause angekommen zumal ich das Geplapper eh nicht verstehe. Ich dachte noch das sie heute Nacht zuschlagen.

War es Ramadangedöns oder doch letzte Vorbereitungen? Die Musel sind absolut gewaltbereit und in ihrer Kultur schon zum äußersten Entschlossen um ihre Interessen durch zu setzen.

Seid vorbereitet so gut es geht...!!! Nahrung, Waffen, Medikamente, Schutz der Wohnung und "echtes" Geld und eine Handvoll Fiatmoney.

Ich nehme an, das war ein letztes Einschwören auf den Krieg gegen uns. Das "TV-Signal" für deren Angriff dürften wir neute nachmittag sehen. Der Angriff kommt dann vermutlich kommenden Nacht (daher die schwarze Bekleidung). Geht lieber in Deckung.WE.


Neu: 2018-06-10:

Allgemein:

[14:45] Uncut: Israel: Plötzlicher IDF-Aufruf von Reserven, nachdem Syrien diese Woche die Quneitra-Offensive ankündigt

Diese Mobilisierung hat sicher nichts mit dem Golan zu tun, denn soetwas ist teuer. Ich nehme an, es hat mit dem Systemwechsel zu tun.WE.

Krieg mit dem Islam:

[17:00] Leserzuschrift-DE: Angriffs-Methoden der Moslems:

Ich hatte letztens in unserem Schützenverein (Südwest Deutschland) ein Gespräch mit einem Kollegen bezüglich des militärischen Vorgehens der Islamisten (er ist Reserist bei einer RSU Kompanie).

Er war der Meinung, daß die große Masse mit Messern und Macheten in großen Rudeln in die Dörfer bei uns einfallen werden und danach die gut ausgebildet und mit AK's ausgerüsteten Kämpfer in Gruppenstärke nachrücken werden. Damit soll erstmal der Großteil der unbewaffneten Bevölkerung erledigt werden und die Widerstandsnester werden von den "Sonder-Gruppen" erledigt.
Was halten Sie von der Theorie ?

Da könnte etwas dran sein. Wie man so hört, sind unter den Moslems nur die Türken recht gut mit Schusswaffen ausgestattet. Für die Schusswaffenbesitzer unter uns sind diese Messerhorden leicht zu bekämpfen, da dies auf Distanz möglich ist.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE: Angriffszeitpunkt!

Ihr Wort in Gottes Ohr Herr Eichelburg. Ich hoffe die Planer haben sich frühzeitig Gedanken darüber gemacht, wie sie Großveranstaltungen (z.B. Messen) die in der kommenden Woche stattfinden, frühzeit kontrolliert zu lenken. Der Beste Zeitpunkt ist da schon die Nacht, um solche Veranstaltungen gar nicht erst stattfinden zu lassen.

Zum Beispiel finden in der nächste Woche die Cebit in Hannover oder die ACHEMA in Frankfurt (nur alle 3 Jahre) statt. Die Folgen eines Großangriffes, hätte für die Industrie allein durch den Verlust von Menschenleben über Jahre oder Jahrzehnte fatale Auswirkungen. Viele Unternehmen haben dort ihre Technischen Experten zusammengezogen! Die wenigsten Aussteller sind in der Lage aus freien Willen ohne vorheriges Ereignis, ihre Teilnahme dort abzusagen und nicht zu erscheinen.

Na dann Gnade uns Gott!

Das ist den Planern des Systemwechsels egal, da dieser global abläuft. Wann der Moslem-Angriff beginnt und wie schnell er sich entwickeltn, wissen wir derzeit noch nicht. Aus Bundeswehr-Kreisen heisst es, dass man dort erwartet, Ende kommender Woche schon voll im Krieg zu sein.

PS: es wurde gemeldet, dass das US-Militär mit Transportflugzeugen gepanzerte Fahrzeuge bei Tag auf den Flughafen Dresden einfliegt. Das macht man nur im Notfall, wenn die Zeit knapp ist.WE.

[11:30] Der Preusse:
Herr Eichelburg hat vollkommen recht, das ist egal. Es gibt immer irgendwo Veranstaltungen. Und wer dann hingeht, der ist selbst schuld. Ich kenne einige die ihre Ausstellungen auf Messen abgesagt haben. Auch bin ich mir sicher, wenn es losgeht, das da einige noch dastehen und Filmen, anstatt zu rennen. Ganz einfach, wer nicht hören will, muss fühlen. Ende.

Die Masse wird vollkommen überrascht werden, wenn der Angriff kommt. Man wird sich das nicht vorstellen können. Aber bald danach werden sie alle um ihr Leben rennen.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Es ist leicht gesagt, „selber schuld“ zu sein, wenn man zu solchen Veranstaltungen hingeht!

Nicht jeder ist im Ruhestand und versorgt. Manchmal gehören solche Termine einfach zum Broterwerb dazu. Ich stehe selbst mitten im Leben (knapp 50) und habe eine kleine Firma. Seit 2007 lese ich Hartgeld und finde die Arbeit von Walter K. Eichelburg einfach super.

Wenn ich aber jedes Mal, wenn ein möglicher Systemwechseltermin angekündigt wurde, alle meine Termine über den Haufen geworfen hätte, wäre ich sowohl geschäftlich als auch privat (mangels Einkommen) inzwischen insolvent, denn gefühlt gibt es etwa 6x im Jahr eine angekündigtes „festes“ Crash-Datum. Dann jedes Mal im Vorfeld alles geschäftlichen und private Aktivitäten zu stoppen, würde mich unglaubwürdig machen und meine Kundschaft würde sich andere Lieferanten suchen.

Ich bin fest der Meinung, dass ein Systemwechsel dann stattfindet, wenn ihn niemand erwartet und niemand ankündigt! Meine Vorbereitungen sind weitestgehend abgeschlossen (Edelmetalle, Notvorrat, Waffen [Sportschütze], privates Netzwerk aufgebaut usw.).

Ich denke nicht, dass wir diesesmal wieder einen Fehlalarm haben.WE.


Neu: 2018-06-02:

Allgemein:

[19:15] Silberfan zu „Atlantic Resolve“ Riesen-Militärübung in Osteuropa: US-Panzer rollen über deutsche Autobahnen

Der Krieg gegen den Islam steht also unmittelbar bevor, in dem man den Feind jetzt ganz offen täuscht und Trump ist nicht umsonst an der Stelle wo er jetzt sitzt. Der linke Widerstand der sich jetzt regt, wird bald verblassen und in puren Überlebenskampf umkippen, wenn die geliebte Friedensreligion mit dem Töten unzähliger Deutscher beginnt.

Über solche Militärtransporte kommt jetzt viel rein. Die Truppen gehen in Position. Aber die Ablenkung funktioniert immer noch.WE.


Neu: 2018-06-01:

Krieg mit dem Islam:

[18:40] Leserkommentar-AT zu "Ich weiss etwa die Zahlen der US-Soldaten und Russen in Deutschland." (gestern):

...dass die Amis hier (Kasernen) sind ist seit dem WK2 so, seit wann die Russen?
... und wie logieren die Russen? Auch in Kasernen? Nein, doch nicht... oder verdeckt?
... wird alles toleriert von IM-Erika und den anderen?

Alle Armeen arbeiten gegen den Islam zusammen und haben das schon Jahrzehnte vorbereitet. Auch die Unterkünfte wurden vorbereitet. Seien es Truppenübungsplätze, alte Kasernen oder Privatquartiere. Gastwirte erkennen manchmal amerikanische und russische Soldaten, wenn diese in Zivil dort auftauchen. Aber auch nur die Eingeweihten. Die Politiker haben nichts mehr zu sagen, sind erpresst, warten auf ihre Exile oder auf eine neue Karriere.

PS: wie man hört, verwendet auch die US-Army weisse Sattelschlepper und die deutsche Polizei soll schon den Strassenkampf trainieren.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at