Kriege & Revolutionen

Diese Seite beobachtet Kriege und Revolutionen um die ganze Welt, auch Bürgerkriege und gewalttätige Unruhen.

Neu: 2017-11-22:

Allgemein:

[18:30] ET: Völkermord? – Lebenslange Haft für Ratko Mladic – Ex-Polizeichef: „Bill Clinton ordnete Srebrenica-Gemetzel an 5.000 Muslimen an”

Also war auch dieser Krieg nur zum Hassaufbau bei den Moslems. Womit man Bill Clinton kontrollierte, wissen wir ja.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Der ganze Artikel ist sehr interessant, die Abläufe des Jugoslawienkrieges heute immer noch verworren. Kein Soldat hat damals verstanden, was dort genau läuft (ich selbst war 1995 bei den KRK stationiert, einige Einheiten dort im Einsatz). Heute kann ich nur einen Schluss daraus ziehen: Man hat Jugoslawien zerschlagen, um es als Einfallstor und Ausbildungslager für die muslimischen Kämpfer in Westeuropa aufzubauen. Ich bezweifle, dass dies die damaligen verantwortlichen Politiker wie Clinton, Kohl und Co. durchschaut haben.
Dass dort aber seitens der NATO und deren Mitgliedsstaaten Kriegsverbrechen begangen werden, haben sie sicher gewusst bzw. aktiv unterstützt. Die noch lebenden von dieser Bagage gehören ebenso vors Tribunal! Anklage: Planung und Durchführung eines Angriffskrieges, systematisches Ermorden von tausenden Unschuldigen sowie systemetischer Betrug und Lüge vor der gesamten Völkergemeinschaft.

Das war auch die Zeit, in der man Bill Clinton mit der Lewinsty-Affäre massiv unter Druck gesetzt hat.WE.
 

[16:15] Silberfan zu Putin empfängt Assad: „Syrische Flüchtlinge können zurückkehren“

Was nun Familienzusammenführer? Es steht nun an, dass die in Deutschland und Europa befindlichen Invasoren nach Hause geschickt werden dürfen! Wer das aber glaubt, der weiß nicht wozu diese wirklich hier sind. Und so wie die sich hier benehmen, will die auch niemand zurück nehmen, höchstens ein Teil die tatsächlich aus Kriegsfluchtgründen in Europa angekommen sind, diese werden sicher gerne wieder in ihrer Heimat zurückkehren. Doch die terroristischen Elemente haben eine Rückkehr gar nicht vor, die haben eine andere Aufgabe weshalb sie hierein von politischen Terrorhelfern eingeschleust wurden. Sollte jetzt nicht die Rückkehrmassnahmen schnellst möglich eingeleitet werden, dann würde das wahrscheinlich so aussehen, dass die Nichtgefährder als bald Europa wieder verlassen, denn die sind nicht hier um geopfert zu werden.

Sollte eine Rückführung aber gar nicht erst stattfinden, würde dies erneut in Frage stellen, dass es sich um Kriegsflüchtlinge handelt. Findet sie jedoch wie logisch nachvollziehbar statt, würde man davon ausgehen, dass die Terrorarmee als Kondensat, weiterhin hier bleibt, da diese ohnehin nicht auffindbar sind, da untergetaucht. Dieser verbliebene Rest an terroristischen Abschaum ist es, der auf seinen Blitzangriff wartet und wenn ich mit dem obigen Szenario der Rückführung richtig liege, wird es sehr wahrscheinlich einfacher sein, diese IS-Brut zu erledigen, weil sie auch nicht, wie behauptet unauffindbar ist, sondern vermutlich sehr präzise geortet ist. Ich bin gespannt, wie es im Systemabbruchtheater nun weiter geht, denn die Lügen über einen Krieg der eine Rückkehr nicht möglich machen würde, ist nun offiziell obsolet!

Die Syrer, die als Flüchtlinge gekommen sind, sind nur ein Teil der islamischen Armee, die uns angreifen wird. Aber man sagt uns mit solchen Artikeln, dass sie nach Hause gehen sollen.

PS: neue Militär-Infos sagen, dass die aufgebaute Logistik nur mehr max. einige Wochen aufrechterhalten werden kann und bald schrittweise abgebaut werden muss. Der Islam-Angriff muss also bald kommen, in der Bundeswehr schätzt man noch diese Woche. Wir werden es sehen.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Alle Hartgeldleser erwarten ja sehnsüchtig den Systemabbruch. Wie Sie sagen ist ja die militärische Logstik vollständig aufgebaut und steht bereit. Sie sagen auch das dies alles nicht unendlich lange bereitgehalten werden kann und die Soldaten muss man dann wieder ausfliegen bzw. die Logistik zurückfahren.

Die Mächte, die diese militärische Logistik haben aufbauen lassen, werden auch den Moslems den Angriffsbefehl geben. Dieser Krieg mit dem Islam ist  in Wirklichkeit eine riesige, blutige Show zur Entfernung von allem Sozialismus. Daher dürfen die Moslems nie eine Siegeschance haben.WE.


Neu: 2017-11-21:

Syrien, ISIS & Co: 

[12:50] ET: Irak schiebt 300 Frauen und Kinder von IS-Terroristen in Heimatländer ab – auch nach Europa

[14:00] Krimpartisan:

Jetzt kommen nicht nur die Massenmörder zurück nach Europa sondern auch noch deren elende Brut! Empört euch!

[16:50] Leserkommentar-DE:
Es muss doch eine Möglichkeit geben verdeckt diese Parasitenbrut verschwinden zu lassen? Der Irak ist groß und der Weg im Konvoi ist lang, da kann viel passieren mit den gehirngewaschenen Teufelsbraten (den künftigen Todfeinden unserer Kinder) und ihren Hurenmüttern.

Wie viele es von denen nach Europa schaffen werden, muss sich erst zeigen. Der Irak will sie nicht mehr im Land haben, was verständlich ist.WE.
 

[9:10] ET: Putin empfängt Assad in Sotschi: „Syrien nähert sich finalem Sieg über die Terroristen – Flüchtlinge können zurückkehren“

Wenn nun alle syrischen Flüchtlinge Deutschland verlassen, gibt es hier ca. 5% weniger "Flüchtlinge".


Neu: 2017-11-19:

Islamischer Blitzkrieg:

[17:30] Silberfan zum baldigen Moslemangriff:

Sollte dieser nicht in diesem Winter beginnen und wir noch im März mit Neuwahlen und dem ansonsten weitgefächerten Systemabbruchtheater weiter beschäftigt werden, kann man davon ausgehen, dass alles von alleine im Chaos endet. Das wäre dann keine Erlösung sondern der langsame Verfall von Europa mit Umvolkung, Islamisierung und Diktatur bei gleichzeitiger Zunahme von Unruhen und extremen Anstieg von Kriminalität. Das kann sich jeder selbst ausmalen, denn das wäre die Konsequenz ohne den reinigenden Systemwechsel.

Noch gehen wir davon aus, dass der Event noch dieses Jahr kommt und alles weitere wie auf hartgeld beschrieben seinen geplanten Lauf nimmt und erfolgreich zum Ziel führt. Ich denke jeder hofft das die Zeit dieses Systems so schnell als möglich abläuft und wir nach dem Ende des Krieges ein neues Leben beginnen können. Insoweit steigt auch bei mir täglich die Ungeduld, weil ich auch davon ausgehe, dass das oben geschriebene ansonsten abläuft und das wäre viel schlimmer, als dieser Krieg, der nicht gewünscht aber unvermeidlich zu seien scheint. Zumindest ist alles dafür vorbereitet und wartet auf seinen Ausbruch. Das man sich so etwas für den Systemwechsel ausgedacht hat mag schwer zu verstehen sein, doch die Entwiklung der letzten (100) Jahre hat gezeigt, dass genau das gewollt und auch nicht verhindert oder umgesteuert wurde.

Dann nämlich hätte uns die Politik etwas anderes gezeigt als das was sie hier täglich tut und das Volk lässt es sich zumeist im Westen widerstandslos gefallen. Damit ist das Schicksal besiegelt wie ich meine und es wird so kommen wie es kommen muss. Das es anders kommt daran glaube ich nicht mehr, es kann zwar hier und da noch einige Überraschungen geben, denn am Ende aber soll es die größte Wende geben, wir warten, aber nicht mehr sehr lange!

Ich habe neue Infos aus dem militärischen Bereich bekommen, leider kann ich nicht allzuviele Details bringen. Man ist weiter in höchster Alarmbereitschaft und erwartet stündlich den Angriff der Moslems. Das kann man nicht lange durchhalten, max. bis Ende November. Danach müsste die Logistik rückabgewickelt werden. Etwa müssten die ausländischen Soldaten heimgeflogen werden.

PS: die Panzerzüge fahren offenbar weiter sehr intensiv, weil es massiven Lok-Mangel im Güterverkehr der Deutschen Bahn gibt.WE.

[18:15] Leserkommentar:
Ende November ? Na danke, wer soll das noch ertragen ? Der Silberfan hat da vollkommen recht ! Und täglich kommen mehr Steinzeitler und werden täglich frecher !

Nur werden sie praktisch kein Führungspersonal mehr haben, wenn diese Moslems losschlagen. Vieles kann ich leider nicht bringen.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Ja, es soll wohl auch gerade ein Liquidationsprogramm ablaufen, auch bezüglich der wirklichen Hintermänner, wie man so hört. Bin gespannt was noch alles passieren wird bis Weihnachten, langsam wird es wirklich unerträglich. Jeder tag länger macht es nicht einfacher, aber man kann noch einiges zusätzlich an Vorbereitung organisieren, das ist der einzige Vorteil.

Eine führungslose Horde wird gegen uns losschlagen, aber sie wird riesig sein. Man wird sicher unsere aufgebaute Logistik nicht aufgeben, also muss der Angriff der Moslem-Horde bald kommen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: Ja, so wird es kommen.

Zahlreich, aber idiotisch und führungslos. Das ist so, die haben ja auch nicht die geringste Bildung.Die sind einfach nur Dumm und ohne Führung sind die verloren. Genug zum fürchten und nach dem Retter zu rufen, aber leicht besiegbar.

Ja, aber es muss aber jetzt kommen und wie ich gehört habe macht das Finanzsystem auch schon sehr dicke Backen. Weiter Aufblasen unmöglich.

Es muss jetzt sehr bald kommen. Wenn wir nach dem Retter schreien, dann reicht es.WE.

Syrien, ISIS & Co:

[17:20] RT: Syrische Regierungstruppen erobern eine der letzten IS-Bastionen im Land zurück

[16:00] Anderwelt: Warum Russland gegen die Syrien-Resolution ein Veto einlegen musste


Neu: 2017-11-18:

Allgemein: 

[9:10] ET: USA verkaufen Raketenabwehr-System Patriot an Polen


Neu: 2017-11-17:

Islamischer Blitzkrieg:

[15:00] Leserzuschrift-AT: Beginn des Blitzkrieges / WE-Artikel-Update 2:

Wenn man die Unruhen in Brüssel betrachtet braucht es nicht viel um die Muslimen zu aktivieren. Die Wahrscheinlichkeit des Kriegsbeginns ist ab Anfang Dezember am Höchsten. Zu diesem Zeitpunkt sind alle Weihnachtsmärkte eröffnet und die Temperatur sinkt zur Null Grad Grenze – in der Nacht gibt es Minusgrade. Die niedrigen Temperaturen halten dann bis Anfang Februar an. Dann fällt der Krieg genau in die kälteste Zeit in diesem Winter. Wetter ab Dezember.

Ich habe neue Infos aus dem militärischen Bereich bekommen. Die Vorbereitungen wurden weiter erhöht, man rechnet mit jetzt jederzeitigem Kriegsbeginn und auch mit dem Auftauchen von MH-370 an der US-Ostküste. Wie es aussieht, geht es dieses Wochenende noch los. Die Moslems wurden aus der Truppe auch schon aussortiert: "man will den Feind nicht in den eigenen Reihen haben".WE.

PS: das mit dem Crash noch heute im Artikel-Update ist die persönliche Meinung des BW-Messengers.

[16:00] Silberfan:
Ja das sieht schon nach Defcon 1 aus, wir sollten jetzt jeden Tag mit dem Beginn rechnen, eine explizite Warnung auf hartgeld rausgeben ist nicht notwednig, da alle Leser bereits informiert sind über das was kommt. Sie können aber trotzdem wegen dieser Meldung die Leser zu erhöhter Aufmerksamkeit anhalten.

Defcon 1 ist die richtige Bezeichnung, ganz kurz vor dem Krieg. Vieles kann ich leider nur andeuten oder umschreiben, sonst bekomme ich nichts mehr. Geht in Deckung!WE.

Allgemein:

[14:15] Der Pirat zu Video: US Basen in Deutschland

Dieser kurze Film von ca. 7,30 min zeigt eindrucksvoll, dass Deutschland mit Abstand der größte Aussenposten der US-Army ist. Wahnsinn, was hier alles stationiert ist. Daher können wir davon ausgehen, dass eine schlagkräftige Armee bereit steht, um den Islam niederzukämpfen. Und dies sind nur die amerikanischen Streitkräfte!

Jetzt wissen wir, wozu die USA einen guten Teil ihrer Basen in Deutschland behalten haben. Die Mannschaftsstärke wurde zwischendurch ausgedünnt, ist vermutlich aber wieder voll da.WE.
 

[8:10] KenFM: KenFM am Telefon: Willy Wimmer zu deutschen Soldaten an allen Fronten (Podcast)

Syrien, ISIS & Co:

[14:35] ET: Ende des „Kalifat“: Irakische Armee erobert letzte Stadt unter Kontrolle des IS zurück


Neu: 2017-11-16:

Syrien, ISIS & Co:

[12:50] Leserzuschrift-DE zu Deir ez-Zor: Syrische Armee nimmt IS Lager mit US-Waffen ab – FOTOS und VIDEO

Langsam verdichten sich die Beweise, dass der IS bewusst auch von den USA bewaffnet wurde und dass man ihn für politische Zwecke missbraucht hat. Das mögliche eigentliche Ziel? Fabrikation der Massenmigrationswaffe! Der IS als Auslöser für große Fluchtbewegungen und um den Willkommensbestrebungen europäischer Verräter die erforderlichen Alibis zu verschaffen, Flüchtlinge willkommen zu heißen. So schließt sich der Kreis: Waffen für den IS ergibt Flüchtlinge, das wiederum ermöglicht und begründet die Willkommenskulturen. Jetzt geht es nur noch darum, die in Europa gezielt aufgebaute und perfekt großräumig verteilte Massenmigrationswaffe scharf zu machen und zu zünden.

Dieses Lager stammt sicher noch aus der Obama-Zeit.

[14:45] Der Schrauber:

Dieser ganze IS war von Anfang an ein Verarschungsspektakel plumpester Art. Bereits als man uns die Kolonnen von Pickups mit den bärtigen Halbaffen gezeigt hat, die die Entwicklung selbst zum Ganzaffen nicht geschafft haben, war das klar. Soetwas gibt es nämlich nicht. Es ist völlig unmöglich, daß man sich weltweit wochenlang derartige Zielscheiben anschaut, wie sie sich immer weiter bewegen, ohne daß irgendwer einfach sagt: Dauerfeuer, immer feste rein!

Das war ein bewußter Verrat, der von den USA genauso gesteuert wurde, wie die Ausrüstung und Rekrutierung. Es gab übrigens noch ein untrügliches Zeichen, daß das die USA komplett, wie einen Film, abgespielt haben: Das Productplacement der Pickups. Überall, wo sie fuhren und auch dort, wo sie standen und grölten, immer und in allen Lagen, war das Markenemblem fotogen zentriert und deutlich, auffällig sichtbar. Sogar glänzend, wenn die ganze Karre vor Dreck strotzte. Das ist Hollywood, aber nicht islamisch. Islamisch war nur das Schlachten und Foltern.

[16:30] Es ist klar, dass die Inszenierung aus Hollywood stammte. Richtig grausamer Islam sollte uns gezeigt werden.WE.


Neu: 2017-11-14:

Syrien, ISIS & Co:

[19:55] Der Professor zu Hunderte IS-Kämpfer durften im Konvoi fliehen!

Langsam erscheint auch im Mainstream die Wahrheit über die Hintergründe des IS und seine Förderer. Interessant auch die Herkunftsliste der Schätzchen: "Da waren sehr viele Ausländer dabei. Franzosen, Türken, Aserbaidschaner, Pakistaner, Jemeniten, Saudis, Chinesen, Tunesier, Ägypter" und viele weitere,...." Mit dem Einsatz dieser kampferprobten und an jede Gräueltat gewöhnten Mordmaschinen dürfen wir jetzt in Europa rechnen. Frohe Weihnachten!

[20:15] Die können bei uns nicht mehr eingreifen, die Zeit reicht nicht mehr. Aber es sind schon genügend von denen bei uns.WE.
 

[17:30] Leserzuschrift-DE zu Familienzusammenführungen? Ja, aber bitte in Syrien!

Am 9. November wurde die letzte Bastion des IS in Albu Kamal von der syrischen Armee eingenommen. Der Spiegel meldet, dass dem IS nur noch einige Dörfer östlich des Flusses Euphrat und zwei Vororte von Damaskus verblieben. Diese letzten Nester dürften auch bald befreit werden, nachdem der russische Präsident Putin und der US-Präsident Trump erklärten, gemeinsam den Islamischen Staat besiegen zu wollen.

So kann der IS sich schön auf Europa konzentrieren.

Die Befreiung Syriens bewirkt somit einen Schauplatzwechsel des Terrors.

Korea-Krise: 

[14:30] Nachtwächter: Flugzeugträger-Manöver für die »Sicherheit und Stabilität der Region«


Neu: 2017-11-13:

Allgemein:

[15:00] Silberfan zum Kriegsbeginn diese Woche:

WE schreibt heute, das diese Woche der Krieg beginnt. Das der Monat November kritisch ist, habe ich auch auf anderen Seiten gelesen, wie z.B. hier: http://www.krisenrat.info/aktuelles.html und dort aus verschiedenen Quellen und sogar die hauptverursachende Bundesregierung erwartet etwas "Größeres". Es muss also ein Großevent sein auf den wir jetzt warten und vermutlich der einzige Hinweis für uns ist, oder es kommt noch etwas kryptisches was die Wissenden evtl. als Vorwarnung bekommen, denn auch einige Eliten werden sich ggf. auffällig verhalten noch bevor es richtig losgeht. Also gilt jetzt wieder hohe Aufmerksamkeit und immer auf dem Sprung für letzte Vorbereitungen zu sein. Allen Lesern viel Glück und Freude auf das Ende des alten und Anfang des neuen Systems mit vielen positiven Entladungen!

Wir haben heute 2 Insider-Infos bekommen. Eine, die auf Alternative Währungen ist, sagt, dass der Systemabbruch am 9.11. gestartet wurde. Die andere Info sagt, dass der 16. und 17. November kriitsch werden sollen und stammt vermutlich aus Geheimdienstkreisen. Wir können ziemlich sicher sein, dass der wirkliche Systemwechsel und damit auch der Krieg mit dem Islam noch diese Woche beginnt. Den genauen Tag werden wir nicht erfahren. Siehe auch die gestrigen Einträge.WE.

[16:15] Leserkommentar:
16.11 MH370 um die Musels wach zu machen, 17.11 Tempelberg und dann gehts los ?????

Die Sequenz der Ereignisse könnte so sein. Aber es sollte jetzt jeden Tag kommen.WE.

Syrien, ISIS & Co:

[15:50] PI: Islamischer Staat ist besiegt - Assad ruft Flüchtlinge zurück Familienzusammenführungen? Ja, aber bitte in Syrien!

[12:50] Votum24: Urlaub in Syrien: Blogger hat es gewagt und packt jetzt aus

Viele haben es als Scherz wahrgenommen, als das syrische Tourismusministerium begann, Touristen aus aller Welt ins vom Bürgerkrieg zerrissene Land zu locken. Mit dem Slogan „Syrien ist immer schön“ wollte das Assad-Regime beweisen, dass der Krieg keinen Einfluss auf die Urlaubsqualität nehmen könne. Der norwegische Blogger Christian L. folgte dem Aufruf und reiste ins gefährlichste Land der Welt. Seine Eindrücke und Fotos wurden auf seiner Webseite veröffentlicht.

Der Aufbau hat schon längst wieder begonnen.

[14:10] Krimpartisan:
Da ist ein Spaziergang rund um den Münchener Hauptbahnhof durchaus riskanter...


Neu: 2017-11-12:

Allgemein:

[13:00] Leserzuschrift-DE: Den meisten Musels und Niggern ist das draußen jetzt schon zu kalt.

Man sieht in der Öffentlichkeit kaum noch welche. Die gehen nur noch raus, wenn sie unbedingt müssen. Auch schön, denn passend gekleidet kann man nun bis zum Frühling nun wieder ungestörter durch die Stadt gehen.

Ohne ein extremes Trigger-Event werden die Musels und Nigger ihre trägen Ärsche nicht bewegen und uns angreifen. Schon gar nicht bei dem Wetter der kommenden Monate!

Das sehe ich auch so. Grossterror oder Tempelberg-Einsturz dürfte der Trigger sein, plus totale Aufhetzung durch islamische Führer. Das ist sicher alles vorausgeplant, damit man genügend Moslems aus der warmen Stube in den Krieg bringt.

PS: deutsche Bundeswehr und Luftwaffe sind wieder in maximaler Alarmbereitschaft. Die erwarten den jederzeitigen Moslem-Angriff, Was ich gestern bekommen habe, klingt schon richtig kriegsmässig.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE zum Kriegswetter:

Kein halbwegs normaler Mensch würde freiwillig bei so einem Wetter irgendwo einen Angriff beginnen und schon gar nicht diese schwachbegabten Muselweichlinge.

Ich fürchte fast auch dieses Jahr geht wieder vorbei ohne, dass etwas Entscheidendes passiert. Es sei denn, es kommt zur maximalen Motivation und das wäre nur wenn der Geldhahn und die Volkaskoversorgung abgestellt werden. Selbst beim Einsturz des Tempelbergs oder Großterror glaube ich nicht dass die Faulpelze den warmen Platz am Ofen verlassen.

Deshalb schätze ich die Reihenfolge sieht so aus, dass als erstes der Crash kommt ausgelöst durch einem Muselterror (möglicherweise False Flag Aktion) danach bricht die Versorgung zusammen und das macht die verwöhnte Lieblinge unserer Volksverräter richtig wütend und Sie beginnen mit dem Plündern, morden und vergewaltigen. Das wiederum führt zum Putsch und der sofortigen Absetzung und Verhaftung der Hochverräter Clique um Jamaika Erika

Es müssen nur genügend Moslems angreifen, damit es wie ein Krieg aussieht. Plünderungen nach dem Crash kommen sicher auch, aber ich denke nicht, dass man auf den Moslem-Angriff aus dem Nichts verzichten wird.WE.

PS: unser Militär will kaltes Wetter, weil es dann für uns leichter wird.

[16:40] Leserkommentar-DE zu False-Flag-Operationen:

Ja, anders kann ich es mir auch nicht mehr vorstellen. Es werden wohl größtenteils alles False Flag Aktionen werden. Anders wird es nicht funktionieren.
Aber das ist mir alles egal, Hautsache es geht bald los und der Kaiser erlöst uns endlich. Es ist einfach nicht mehr auszuhalten. Ich habe die Schnauze so was von voll, das kann man sich gar nicht vorstellen.

Der Auslöser des Moslems-Angriffs wird so gut wie sicher eine False-Flag Operation sein. Der Moslem-Angriff wird aber echt sein müssen.

PS: noch heute oder morgen kommt ein Artikel-Update von mir, mit weiteren Leserkommentaren.WE.
 

[11:15] Leserzuschrift-DE: Ja, Deutschland wird der Hauptkriegsschauplatz sein.

Es wird so wie das sehe erst einmal nur das zukünftige Neue Deutsche Kaiserreich befreit. Genau so ist es, die Resourcen sind begrenzt. Deswegen hat man auch Länder wie Ungarn usw schon sauber gehalten.

Es wird sehr viel zerstört werden, aber nur das was man nicht mehr braucht. Aber das sehen die Leute hinterher nicht, die sehen nur die großen Zerstörungen. Und da Deutschland der Hauptkriegsschauplatz sein wird, gehe ich davon aus, dass es auch in Deutschland los geht und dann die USA und wie gesagt der Rest wird sich erst einmal selbst überlassen.
z.b Deutschland und Österreich werden schnell befreit sein, Ungarn ist sauber, usw. zieht sich das weiter.

Das ist vom BW-Messenger. Ich habe ihm das geschickt, was ich von einer ganz anderen, militärischen Quelle erfahren habe. Es geht nicht nur um die vorhandenen, militärischen Resourcen, wie ich es im vorletzten Artikel beschrieben habe. Es geht sicher auch um die künftige Machtbalance in Europa, wo das Deutsche Kaiserreich die stärkste Macht werden soll. In anderen Staaten dürfte mehr zerstört werden, weil der Krieg dort länger dauert.WE.

[11:50] Krimpartisan:
Noch! wesentlich schlimmer wird es in den meisten anderen westlichen Staaten. Weil die Mohammedaner dort viel länger Zeit haben, nach Beginn des Krieges ihre mörderische und zerstörerische Tätigkeit auszuführen ohne großem Widerstand ausgesetzt zu sein.

Der Moslem-Angriff dürfte überall gleichzeitig erfolgen. Aber sobald der Islam in Deutschland seine verheerende Niederlage erlebt, wird sich das Kriegsglück des Islams überall ins Negative drehen.WE.
 

[9:25] Leserzuschrift-DE: Beobachtungen:

Letzten Montag habe ich Freunde aus Kasachstan am Flughafen in Frankfurt abgeholt. Die Frau fragte mich schockiert, was hier los ist. Im Bereich zwischen Gate und Zoll waren tausende militärische Klappbetten aufgebaut. Aus sicherer Quelle weiß ich zudem, daß die Musels in Offenbach von mindestens einer Moschee einen Zettel bekommen haben, auf welchen Sie zu Vorratshaltung von Lebensmitteln etc. angehalten werden.

Die Klappbetten sind offenbar für ankommende Soldaten. Wahrscheinlich hat man sonst keinen Platz mehr, weil man sie schon öffentlich aufstellt. Das und die Aufforderung der Moslems zur Vorratshaltund zeigt eindeutig, dass wir sehr kurz vor Kriegsbeginn sind.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE: Gespräch mit Russen:

ich möchte Ihnen kurz von einem Treffen berichten, welches ich gestern mit ein paar deutsch- Russen hatte, leider gab es für mich keine entscheidend neuen Erkenntnisse. Denen ist schon lang klar, dass es hier in Deutschland und Europa zu einem Krieg mit dem Islam kommt und dass wir durch diesen angegriffen werden. Das ist auch weitreichend der Bevölkerung in Russland und deren Nachbarstaaten klar. Die hier lebenden Russen (und was dazugehört) sind wirklich sehr gut darauf vorbereitet, die wissen durch ihre ehemaligen, südlichen Teilrepubliken (Tatschikistan, Kasachstan etc.), was auf sie zukommt.

Ebenfalls breit bekannt ist, dass bei absolutem Chaos auch die russische Armee eingreifen würde. Dass sich aber heute schon russische Soldaten auf deutschem Gebiet aufhalten sollen, dass konnte mir niemand bestätigen- allerdings sind deren Kontakte nach Ostdeutschland nur dürftig.

Was bei denen breit bekannt ist: Dass sich die Truppenkontingente auf deutschem Gebiet massiv erhöht haben und diese bei der „Befreiung“ in Westdeutschland eine massive Rolle einnehmen werden. Man hat eine durchaus positive Meinung von Trump, der in deren Augen intensiv gegen seinen deep State kämpfen muss und daher wahrscheinlich viel mit Russland „hintenrum“ passiert, ohne dass da etwas öffentlich bekannt wird – zum Schutz der Trump- Leute. Man ist der Auffassung, dass Putin und Trump auf einer Linie sind.

Man nimmt auch an, dass alles mit einem Event in Amerika anfängt, damit Trump die Oberhand über den deep State bekommt. Dann wird hier auch aufgeräumt, die US- Armee dürfte auf Trump´s Seite sein. Mir wäre es zwar lieber, die Russen würden uns recht schnell befreien, weil ich den Amis militärisch nicht viel zutraue, aber man wird sehen, was passiert.

Die wissen also praktisch alle, was kommt. Sie erwarten also auch den Grossterror als Auslöser. Es sind schon mehrere 100'000 russische Soldaten in Europa und speziell in Deutschland. Diese Zahl wir mit Kriegsbeginn noch massiv aufgestockt werden.

PS: ich hatte gestern ein Gespräch mit etwas einfacheren Leuten (Landwirte): sie hatten alle keine Ahnung von dem, was kommt, haben es aber recht schnell verstanden.WE.


Neu: 2017-11-11:

Korea-Krise: 

[18:55] Sputnik: Brief an Putin übergeben: Nordkorea zu Atomschlag gegen USA bereit - Quelle

[19:15] Man sieht, der pöhse Kim muss auch beim Ablenkungstheater mitmachen. Niemand soll erkennen, gegen welchen Feind es wirklich gehen soll.WE.


Neu: 2017-11-10:

Allgemein:

[10:20] Leserzuschrift-DE zu Bahnhof seit einer knappen Woche fest in der Hand des Militärs

Marktredwitz - Zwei, teilweise drei Gleise sind mit weit über Hundert Meter langen Güterzügen voll mit gepanzerten Militärfahrzeugen belegt. Dies stehen seit Dienstag vergangener Woche am Bahnhof und warten laut der Männer vom Stellwerk auf den Weitertransport nach Emden, wo sie verschifft werden sollen.

Schrottmilitaria dauerrotierend auf Reisen....Zum offenen Kampf gegen Russland ungeeignet...zum "befrieden" zuvor chaotisierter Großstädte schon...

Das Aufmarschieren an der Ostfront vielleicht doch nur Schauspiel um möglichst viel Material heran zu karren und schlussendlich für einen anderen eigentlichen Sinn Verwendung zufinden?....

Genauso ist es. Das sind US-Bradleys und gepanzertes Humvees, genau das Richtige, das man zum Krieg gegen den Islam braucht. Die Wüsten-Tarnfarbe passt jetzt auch recht gut. Seit einer Woche stehen diese Züge dort. Also dürfte der Krieg bald beginnen. Wir wissen auch, dass das eine Region ist, die gemeinsam von russischer Armee und US-Army "gereinigt" werden wird.WE.

[14:00] Inzwischen haben Leser abgestellte Panzerzüge von 4 weiteren Bahnhöfen in Bayern und BW gemeldet. Auf diesen Bahnhöfen gibt es sicher auch die entsprechenden "Bahnsteige" zum Entladen.WE.

[17:15] Silberfan zu den Panzerzügen:

Die Frage ist ob es wirklich deshalb "bald losgehen muss", denn wie so viele Male gab es Gründe dafür, aber es kam immer wieder noch etwas neues dazu. Wenn interessiert denn ob Bahnhöfe dicht sind oder irgendwo Panzerzüge stehen? Die Frage war ironisch gemeint, denn es kann sich niemand vorstellen bzw. zusammenkombinieren, zu welchem Zweck die da wirklich stehen. Auch die weißen LKW vom Sommer stehen jetzt schon viele Monate da und niemand stellt Fragen.

Man kann mit der Masse im Westen wirklich alles machen und das über einen langen Zeitraum. Selbst wenn ein Panzer vor dem Haus steht, die Bewohner würde das nicht schlimm finden, sondern ggf. als eine Attraktion betrachten. Auch die Moslems stellen keine Fragen oder wittern eine Gefahr. Alle denken das hat nichts mit irgendwas zu tun ggf. mit Russland oder es ist einfach so. Wir alle wünschen uns, dass es losgeht, aber leider wurden wir schon oft enttäuscht und müssen befürchten, dass es noch dauert. Also schauen wir mal wie es weiter geht und wo sich irgendetwas tut, bis dahin geht das ganze Theater weiter und wir wissen bereits alles aber müssen warten und werden ungeduldiger.

Man durchschaut das nicht, wenn man nicht das Endziel kennt und kein Hintergrund-Infos hat, über das, was da vorbereitet wird. Die Moslems durchschauen das auch nicht, denn sonst würden sie massenhaft in die Heimat flüchten. Diese abgestellten Panzerzüge behindern inzwischen schon den Güterverkehr.

PS: heute ist die Meldung gekommen, dass gestern mit dem Systemabbruch begonnen wurde. Vermutlich stammt diese Info vom Ex-Banker. Das und diese offensichtlich für die Entladung bereitgestellten Panzerzüge deuten darauf hin, dass wir unmittelbar vor dem Systemwechsel sind.WE.


Neu: 2017-11-09:

Allgemein:

[10:15] RT: Gegen Russland: NATO will die zivile Infrastruktur Europas kriegsbereit machen

Das ist auch wieder ein Artikel, der vom wirklichen Feind ablenken soll. Aber alle Medien glauben und berichten es. Auch die alternativen Medien.WE.

Syrien, ISIS & Co:

[10:45] Video: Der Syrien-Krieg: Das größte Verbrechen aller Zeiten - die Lügen sind aufgedeckt!

[8:45] ET: Syrische Armee stürmt letzte vom IS kontrollierte Stadt im Land – ist der Krieg bald vorbei?

Das "Kalifat" bricht jetzt immer schneller zusammen.

[12:00] Leserkommentar-DE: Wir erleben gerade, wie sich das Puzzle zusammenfügt.

Im Juni 2014 hatte Al-Baghdadi das Kalifat ausgerufen und die Mainstreamschafe denken, dass es sich auf die Gebiete im Irak, Syrien und Lybien bezieht.
Allerdings hat Al-Baghdadi nie einen Hehl daraus gemacht, was das große Ziel ist. Nämlich Europa und schon 2014 hat er angekündigt, Europa mit seinen Kämpfern zu fluten. Wie wir sehr bald erleben dürften, ist es ihm mit Hilfe Obamas und den sozialistischen Politikern Europas gelungen.

Deren eigentliche Aufgabe ist aber, hier in Europa beim Systemwechsel verheizt zu werden. Da unten braucht man sie nicht mehr. Dass deren Angriff jetzt jederzeit kommen wird, zeigt diese Zuschrift eines Unternehmers aus Österreich, der viele Pakete verschickt:

Gelegentliche Gespräche mit den (vorwiegend türkischen) DPD Fahrern zeigen mir aber, daß diese auch recht gut informiert sind und sich in einem "Wartemodus" befinden. Auch höre ich immer wieder, daß diese Szene vorbereitet ist und sich mit Waffen eingedeckt hat.

Dieser Krieg bei uns dürfte also auch rege, türkische Beteiligung haben.WE.


Neu: 2017-11-08:

Allgemein: 

[12:45] ET: Wegen Russlands „Aggression“: Nato rüstet auf und baut neue Hauptquartiere in Europa


Neu: 2017-11-07:

Syrien, ISIS & Co:

[15:20] Jouwatch: Syrien 2017: Ein Traumurlaub in Damaskus!

[19:00] Leserkommentar-DE:
Angesichts dieses Berichts und der mitgelieferten Bilder frage ich mich, welche tatsächlichen Gründe Menschen wohl haben, um aus Syrien zu fliehen und hier als Kriegsflüchtlinge zu gelten?

Die Merkel-Propaganda mit dem Haus und dem Auto wirkt einfach.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Leider genau richtig! Das mit den Flüchtlingen ist nichts als linksasoziale Volksverdummung. Es gab zu keiner Zeit einen Grund aus Syrien zu flüchten und schon gar nicht nach Europa oder gar nach Deutschland. Außer den den Versprechen von Soros, Merkel und Konsorten a) Haus, b) Auto, c) deutsche Frauen alle notgeile Nutten die nur auf islamische Hengste warten, d) Luxusleben und nicht arbeiten müssen aber bequem leben.

Die Macht der Propaganda wirkt auch dort.
 

[13:50] Sputnik: US-Helis sollen IS-Warlords kurz vor Einmarsch der syrischen Armee gerettet haben

[15:10] Leserkommentar-DE:
Anscheinend ist Trump nur ein Kasperl und in Wirklichkeit regiert die VSA weiterhin der Tiefe Staat = Pädomafia.
Soviel dann zum Thema die Amis kämpfen mit uns gegen die islamischen Horden. Die VSA sind gemeinsam mit Israel die Betreiber der weltweiten Islamisierung und Gründer des IS. Alles andere ist Wunschdenken. Die fallen eher gemeinsam mit dem IS über uns her.

Ja, der IS ist eine Schöpfung von CIA und Mossad. Offenbar wurden deren Angehörige so ausgeflogen. Das US-Militär ist aber auf der Seite von Trump.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Laut meinen Informationen ist genau in der Region eine "Zelle" der US Army, die dem Deep State hörig ist. Nach allen vorliegenden Informationen von WE sind hier in D die Kreise der US Army, die hinter Trump stehen. Wäre es nicht so, dann bräuchten wir nur eine Patrone für das bevorstehende, die für uns selbst.

[16:40] Dr.Cartoon zu "Die fallen eher gemeinsam mit dem IS über uns her.":

Nach 10 Jahren wäre Europa islamisiert, die Scharia würde Gesetz sein und wir hätten Verhältnisse wie im tiefsten Mittelalter. Ein fortlaufender Krieg gegen Christen würde die europäische Wirtschaft vollendend zum erliegen bringen. Millionen von Europäern wären auf der Flucht.

Die vE würden ihre Milliardenschweren Investitionen verlieren und letztlich keinen Einfluss mehr auf politische und wirtschaftliche Entwicklungen haben. Warlords, die auch untereinander verfeindet wären, würden ihre Gebiete abstecken. Mit diesen Tyrannen kann man nicht verhandeln wie mit souveränen Staaten.

Alle kulturellen Errungenschaften der letzten Jahrhunderte wären verloren. Wir sehen die islamiserung in Europa, wir sehen wo dies langfristig hinführen würde. Warum also nicht den Islam in eine riesige Falle laufen lassen, damit diese Entwicklung gestoppt wird.

Der Islam ist nur das Mittel zum Zweck, alles, was zur heutigen Poltik gehört, aus den Köpfen für alle Zeiten zu vertreiben. Daher lässt man den islam über uns herfallen. Jetzt zu jeder Zeit.WE.

Allgemein: 

[12:00] Nachtwächter: Das erste Mal seit 13 Jahren: 7 US-Flugzeugträgergruppen auf den Weltmeeren

[12:50] Ob diese Carrier wirklich in den angegeben Regionen unterwegs sind, weiss niemand so genau. Auf jeden Fall werden sie wertvolle Luftunterstützung bei den kommenden Landkriegen mit dem Islam bieten.WE.


Neu: 2017-11-06:

Syrien, ISIS & Co:

[18:30] Sputnik: Russischer General: IS kurz vor dem Garaus – „Noch eine Offensive“

Allgemein: 

[16:25] Leserzuschrift-DE zur aktuellen Lage in Ramstein:

Ich habe wieder einen Mitarbeiter der Air Base Ramstein getroffen. Wir haben etwas länger als sonst gesprochen. Es besteht weiterhin höchste Warnstufe und die Base wurde letzte Woche von zwei Generälen besucht. Das ist eine absolute Seltenheit und kommt eigentlich nur bei öffentlichen Anlässen, mit dem üblichen Presserummel, vor. Diesmal waren es "Überraschungsbesuche". Der Mitarbeiter glaubt jetzt selbst, dass etwas bevorsteht.

Weiterhin ist er der Meinung, dass die Amis aus Deutschland abziehen. Die Infrastruktur der Air Base sei in einem desolaten Zustand. Das Einzige was noch funktioniert sind beladen, starten und landen der Militärmaschinen. Von amerikansichen Air-Force-Soldaten bekommt er immer öfter zu hören, dass die VSA Pleite sei und die Leute auch kriegsmüde sind. Dass noch ein Hammerschlag kommt wissen die aber.

[16:50] Was steht da drinnen: HÖCHSTE ALARMSTUFE. Und dass ein Hammerschlag noch vor dem Abzug kommt. Die höchste Alarmstufe kann man nicht lange durchhalten. Bei der deutschen Bundeswehr und Luftwaffe wird sie gerade wieder hochgefahren. Und denkt daran, was sicher nicht nur zu uns alles durchsickert, ist enorm. Wir bringen nicht alles. Wir müssen damit rechen, dass der Krieg durch den Islam noch diese Woche beginnt.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Das alles geht nicht mehr lange gut.

Es muss jetzt losgehen, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es eventuell noch einmal bis Dezember gezogen wird.

Es hat auch ein Leser heute geschrieben, dass er nicht denkt, dass die 1,5 Mio kämpfen werden. Der wird aber blöd schauen. Das werden locker 1,5 Mio, da ist auch egal, mit was die kämpfen: Messer Knüppel usw. Und die meisten dummen Deutschen sind dann dran, ganz einfach. Es wehrt sich doch kaum einer, so dumm sind die eben. Selbst die hungrigen Asylanten, die sind auch nicht zu unterschätzen. Das ganze dauert zwar nur 1-4 Wochen, ist aber für sehr viele sehr grauenvoll, wenn nicht sogar tödlich. Auch wenn die keine richtigen Waffen haben,stellen die doch eine große Gefahr da.

PS: Auch das, was ich heute wieder mit den Fluchtplänen gelesen habe, die Leute sollen endlich mal das Märchenbuch zuschlagen und aufhören Russisch Roulette zu spielen. Wenn die keine anderen Sorgen haben, dann ist denen nicht mehr zu helfen. Der Fluchtplan geht in die Hose, da bin ich mir sicher, die kommen definitiv nicht da an wo die hin wollen.

Das ist vom BW-Messenger. Wir warnen, wann es kritisch wird. Dann lieber raus, aus den Städten.WE.

[19:45] Leserkommentar-CH:

Wie wahr doch die Worte des BW-Messengers sind. Genauso wie wir auf das Kommende vorbereitet sind, auch wenn man von allen Ecken her immer wieder Häme einstecken muss, so ist auch der Feind darauf vorbereitet. Nur mit dem Unterschied, dass dieser (>1,5 Mio.) indoktriniert und fanatisch ist. Da wird es zu Beginn im Chaos zigtausende Tote auf Seite der Zivilbevölkerung geben. Ich kann mir vorstellen, dass einige Gutmenschen, wenn es dann losgeht, neugierig den Kopf raus stecken und schauen wollen, was denn hier abgeht. Das wird, vor allem in den Grossstädten, fürchterlich zu und her gehen. So weiss man auch aus Kriegsstatistiken, dass vor allem die ersten beiden Tage sehr verlustreich sind, da selbst geübte Soldaten den Kriegsreflex noch nicht inne haben und deshalb zuerst mal schauen wollen, aus welcher Richtung die Geschosse denn kommen.

Zudem mögen die Gegner wohl mit einem geringen IQ versehen sein, aber ebenso sind diese schmerzresistenter wie unsere verweichlichte und genderversiffte Gesellschaft im Generellen. Die werden wie die Feuerwehr aufmarschieren. Aus allen Löchern werden die hervorkommen, so dass sich nachher mancher fragt, woher die denn alle kommen mögen. Manche Gutmenschen mögen sich der Vorstellung hingeben, dass sie auf ihrem Fluchtweg noch geordnete Verkehrsverhältnisse vorfinden würden und die Polizei, dein Freund und Helfer, dann schon zum Rechten schauen würde. Da kann man nur noch den Kopf schütteln ab soviel Naivität und einfältiger Dummheit. Ich will hier niemanden persönlich verletzen, aber vielleicht hilft dies, einige Unbelehrbare doch noch zur Vernunft zu bringen.

[20:00] Ich empfehle jetzt allen Lesern: geht in den "Kriegsmodus", habt eure Fluchtburgen und Fluchtautos bereit. Verzichtet auf "Gesetzestreue" gegenüber einem untergehenden System. Das eigene Überleben zählt jetzt.WE.

PS: es ist noch mehr Info zu Ramstein reingekommen, die wir nicht bringen können, da wir keine operationellen Details verraten wollen. Die operieren dort offenbar schon im Kriegsmodus.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Es gab da vor einem Jahr oder so einen Artikel (habe ihn leider noch nicht wieder gefunden), demnach ein ausländischer Geheimdienst beim IS-Angriff "Massive Impact" von 30.000 bis 40.000 Tausend Tote in den ersten 24 Stunden ausgeht.

Ja, in kleinen Staaten wie Österreich oder der Schweiz vielleicht. In Deutschland oder anderen Grossstaaten werden es viel mehr sein.WE.


Neu: 2017-11-05:

Korea-Krise:

[17:00] Welt: Brief des Pentagons USA sehen Bodentruppen als einzige Strategie gegen Nordkorea

Hier sehen wir auch wieder eine solche Täuschungsoperation. Die US-Bodentruppen sind nicht in Korea, sondern in Europa und den USA.WE.


Neu: 2017-11-04:

Allgemein:

[16:30] Leserzuschrift-DE: Kriegsvorbereitungen der Bundeswehr:

War gestern auf einer Geburtstagsfeier, es waren auch drei Reservisten der Bundeswehr da. Sie haben erst jetzt wieder Schreiben bekommen, sich bereit zu halten und weitere Pläne, wo Waffen und Munition gelagert sind, die sie an die Zivilbevölkerung ausgeben sollen, beim Ernstfall!

Auch der Kumpel von meinem Sohn hat Neues berichtet. Eigentlich hätte er zusammen mit zwei anderen Soldaten noch Ende diesen Jahres
nach Mali gehen müssen. Das ist jetzt aber auf Eis gelegt worden, wegen inländischen Gefahren, so wurde es denen gesagt!
Was dies heißt, sollten wir ja alle wissen! Ich denke auch, dass es jetzt nicht mehr lange gehen wird!

Wir wissen alle, wo die Reise hingeht und zwar sehr bald. Leider ist meine übliche Bundeswehr-Quelle verschwunden. Ich weiss schon, wo sie ist, aber das darf ich nicht schreiben.WE.

Syrien, ISIS & Co: 

[10:15] ET: Bewaffnung von Rebellen in Syrien: Bundesregierung will nichts von illegalen Waffentransits über Ramstein wissen


Neu: 2017-11-03:

Allgemein:

[17:35] RT: Grafenwöhr: Feuer frei - US-Soldaten halten massives Gefechts-Training im bayerischem Waldgebiet ab

Sie üben natürlich "unsere Rettung vom Islam". Inzwischen sind auch Infos gekommen, welche Städte zuerst befreit werden sollen: Berlin, Hamburg (Logistik), Frankfurt (Banken).WE.
 

[16:20] Krimpartisan zu „Kiewer Politiker wollten Krim im Blut ertränken“ (gestern):

Die Mehrzahl der korrupten USA/EU-hörigen Politikmarionetten in Kiev ist bereits in Abwesenheit zum Tode verurteilt. Sobald die Russen nach Westeuropa einmarschieren hat deren letztes Stündlein geschlagen...

Der Krimpartisan hat in Russland sehr gute Kontakte. Der Russeneinmarsch nach Westeuropa ist primär eine Show für die Medien. Die Russen wurden schon grossteils eingeflogen. Daher muss es auch bald losgehen.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE zum Russen-Einmarsch:

Vor einiger Zeit sagte der Russe, dass seine Kollegen sich in Bewegung gesetzt haben. Ich dachte die rollen jetzt los, aber falsch gedacht. Heute Mittag sagte er, dass seine Kollegen alle da sind. Ja, die wurden alle eingeflogen, nur der kleine Rest von denen rollt dann noch über die Ostgrenze ein. Es kann wirklich nicht mehr lange dauern.

Deren Material und Nachschub wurde schon seit Juli in den unmarkierten, meist weissen Sattenschlappern oder per Bahn gebracht. Die Soldaten sind mit Ryanair gekommen, daher die Flfugausfälle.

PS: leider ist meine übliche Bundeswehrquelle verschwunden. Sie dürfte anderswo in neuer Funktion wieder auftauchen.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Russische Armee:

Hinsichtlich der russischen Armee habe ich für Sie für Nürnberg die Information, dass ein Teil bereits in Nürnberg-Langwasser ist. So wie die Info von ihren ostdeutschen Quellen. Die werden sich hier schlagartig outen, davor weiss niemand, dass sie da sind und es soll auch niemand merken. Da auch dort (Deutsch)-Russen wohnen. Fällt nicht auf, da Deutschrussen ohnehin meist russisch oder russisch deutsch im Wechsel reden.
Der Allahu Akbar Vorfall, den Sie verlinkt hatten, geschah übrigens in der NoGo Zone 1 Südstadt.

Einen guten Teil der Info musste ich entfernen, um nicht zu viel zu verraten. Ich weiss inzwischen auch, wo die russischen Soldaten in Nürnberg untergebracht sind, das werde ich auch nicht publizieren. Wir sind kurz vor dem Auftauchen unserer Retter.WE.

PS: wie sagt eine Quelle: die in Westdeutschland sind so dämlich, dass sie von diesen Vorbereitungen absolut keine Ahnung haben.

[19:40] Leserkommentar-AT: Russen einfliegen:

Lt. ihren Beiträgen bei Kriege fliegen die Ryanair die Russen ein, sie hatten mich mal um meine Meinung dazu gefragt. Gibt es jetzt eindeutige Hinweise/Sichtungen dafür, oder ist es weiter nur Vermutung?
Ja, wenn ihre Zusendungen bezüglich der Russenstationierungen stimmen, ist die Sache mit unseren Militärs koordiniert und jetzt unumkehrbar und muß somit in allernächster Zeit beginnen!

Yes, Captain, vermutlich geschah das auch mit anderen Airlines, primär mit Ryanair. Ja, alle Armeen arbeiten dabei zusammen und es ist unumkehrbar. Ich habe schon vor langer Zeit einen Artikel publiziert, dass die Politik dabei nichts mehr zu sagen hat.WE.

Syrien, ISIS & Co: 

[16:50] Sputnik: Einst Frauen und Mütter, jetzt Terroristinnen: Experte über neues Frauenbild des IS

[10:55] ET: Syrische Armee vertreibt IS aus Deir Essor – Die letzte Terror-Hochburg im Osten Syriens ist gefallen

[14:15] Leserkommentar-DE:
Mir fällt momentan auf, dass der IS in Syrien und Irak eine Hochburg nach der anderen in sehr kurzer Zeit verliert. Mein Gedanke dazu ist jetzt, ob man vielleicht noch wartet, bis Syrien und Irak befreit sind, wodurch automatisch die russische Armee und die Nato-Verbände dort frei werden. Diese könnten dann die Türkei angreifen und die Moral der Türken hier in Europa in die eine oder andere Richtung treiben, sobald diese uns hier in Europa mit angreifen. Wäre dies denkbar?

Auch das ist möglich. Putin hat einmal davon gesprochen, dass er aus Istanbul wieder Konstantinopel machen möchte.WE.

[14:35] Dr.Cartoon:
Erdogan war und ist derzeit für Russland, USA und Israel nur ein nützlicher Idiot. Ein bekannter von mir (Syrer, seit ü15 in Deutschland) sagte mir schon im letzten Jahr, dass die Türkei dasselbe Schicksal erleiden wird wie Syrien. Und von dieser Option war er sichtlich angetan.

Wir werden es sehen. Warten wir ab, bis Erdogan mit seinen Auslandstürken in Europa eine gigantische Niederlage erlebt.WE.


Neu: 2017-11-02:

Allgemein: 

[20:15] Sputnik: „Kiewer Politiker wollten Krim im Blut ertränken“ – Ex-Generalstabschef


Neu: 2017-11-01:

Islamischer Blitzkrieg:

[11:15] Der Schrauber: Zur militärischen Stärke der Moslems läßt sich sagen,

daß sie eigentlich nicht vorhanden ist. Verbreitet hat sich der Islam über eine unvorstellbare Einzelgewalt seiner Anhänger, der alle überfallenen Länder nicht gewachsen waren, samt der zahlenmäßigen Überlegenheit durch die bekannte Sinnlosvermehrung, gerne auch per Inzucht. Keine gewachsene Gesellschaft war auf die absolut animalische Gewalt der Schlachtorgien gefaßt.

Militärisch in heutiger Zeit ist der Islam aber gar nichts. Ob Osten oder Westen: Ein paar Knöpfe drücken reichte aus, um das Thema Islam für immer verstummen zu lassen. Die technische Überlegenheit, die Masse an Massenvernichtungsmaschinerien, sind derart erdrückend, daß man alleine hieran schon erkennt, daß fast alle nichtislamischen Regierungen hochverräterrisch sind, sonst hätte es soweit nicht kommen können, daß der Islam Länder, in denen er nie zur Bedeutung kam, derart unterwandert hat und daß seine Spielvarianten samt und sonders in Fanatismus ausarten.

Bleibt festzuhalten:
Es soll sich keiner der Illusion hingeben, in einem Feldkampf, Mann gegen Mann, oder eben Bürgerkrieg, der unfaßbaren Gewalt gewachsen zu sein, das sind wir einfach nicht, mangels "ausreichender Primitivität". Notwendig ist das, was in den Artikeln Kampf gegen den Islam zum Ausdruck kommt: Massengewalt, technisiert. Das heißt, die militärisch technische Überlegenheit ausnutzen. Das bringt natürlich enorme Schäden auf eigener Seite, ist aber nicht anders zu praktizieren.

Die wesentlichen Elemente islamischer Kriege waren immer schon Blitzangriffe, enorme Brutalität und die grosse Zahl von Kämpfern. Sie werden in Europa verlieren, aber sie werden Massen von Toten produzieren.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE: Dem Schrauber ist nicht viel hinzuzufügen.

Wer ‚die Geschichte des einzigen osmanischen Grossreiches’ kennt und gelesen hat, der erkennt sofort die Gründe für den Untergang des kranken Mannes am Bosporus. Der Islam konnte sich nur zu Zeiten eines Technologievakuums (mehrere Jahrzehnte ohne Quantensprung in der Technikentwicklung im Westen) behaupten und dann durch die genannten Faktoren (Überlegenheit an Massen / Kämpfern, Brutalität, Schwäche / Kultiviertheit der osteuropäischen Kleinstaaten) ausbreiten. Ab dann ging es abwärts (seit dem Tod von Suleyman dem Prächtigen vor langer langer Zeit).

Deshalb auch der pompöse Erinnerungskult an diesen Sultan, weil danach 500 Jahre nichts mehr kam. Atatürk ist eine Ausnahme ! Das gleiche (bzgl. militärischer Stärke) gilt übrigens auch für die Araber (ohne Überlegenheit von mind. 4:1 können Moslems keine Gefechte / Schlachten gewinnen (nachzulesen beim ‚Lawrence von Arabien’).

Also Männer – nicht verzagen. Wenn wir diszipliniert zusammenstehen (ohne Hochverräter in unseren Reihen), dann werden wir den Islam aus Mitteleuropa vertreiben.

Das Osmanische Reich: Die Geschichte einer Großmacht 1300 – 1922 (Bernd Rill und Ferenc Majoros)
Die sieben Säulen der Weisheit (Thomas E. Lawrence)

Die Moslems werden zwar viele sein, aber viel mehr als Handfeuerwaffen werden sie nicht haben. Wir haben das gesamte, kombinierte Waffenspektrum einer modernen Armee und wissen auch wie man es einsetzt.WE.

[13:00] Leserkommentar-CH:
Wenn der Ueberraschungsmoment nicht mehr vorhanden ist, haben die Moslems keine Chance!
Deshalb wird der erste Tag sehr hart werden.

Sagen wir die ersten Tage. Unsere Armeen brauchen etwas Zeit, bis sie in Stellung sind. Nach Bundeswehr-Angaben sollten wir innerhalb einer Woche die Oberhand haben und nach 4 Wochen den Krieg gewonnen haben.WE.

[14:30] Der Bondaffe:

"Das Alkoholverbot ist die Folge von verlorenen Schlachten in Folge von Alkoholgenuss". Das ist der einzige wahre Grund. Mit besoffenen Kriegern oder Soldaten gewinnt man keinen Krieg. Außer will man sie opfern. Kriege führen verlangt einen äußerst klaren Kopf und in künftigen Wirren würde ich jedem davon abraten, auch nur einen Schluck Alkohol zu sich zu nehmen. Das verzögert u.a. die Reflexe und die Reaktion. Wenn der Gegner schon so besoffen ist, daß er nicht mehr stehen kann, umso besser. Von den Ausnüchterungsphasen und den längeren Schlafphasen und der verursachten Müdigkeit ganz zu schweigen.

[16:35] Man kann sicher sein, dass die islamischen Kämpfer Drogen zu sich nehmen, wenn sie uns angreifen. Wenn sie dann sichtbar verlieren, sicher auch Alkohol.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE:

Mein Vater und ein väterlicher Freund fuhren Panzer in der Normandie und bei der Schlacht um Berlin auf den Seelower Höhen 1945. Auch sie bekamen vor dem Kampf in Frankreich Cognac und später „Panzerschokolade“ (Chrystal Meth). Es ist völlig normal, die Soldaten wach, aggressiv, angst- und vor allem schmerzfrei zu machen.

[19:50] Leserkommentar-DE zum Beitrag des Schraubers:

"Bleibt festzuhalten: Es soll sich keiner der Illusion hingeben, in einem Feldkampf, Mann gegen Mann, oder eben Bürgerkrieg, der unfaßbaren Gewalt gewachsen zu sein, das sind wir einfach nicht "

Da irren sie sich gewaltig, sowas kann sich sehr schnell ändern:  Mein Onkel, alter Ostfrontkämpfer, erzählte mir mal als sie 44 auf dem Rückzug durch Rumänien kamen wurden Sie sehr freundlich "mit gut Freund usw." begrüßt und bejubelt, die haben sich fast überschlagen vor Freundlichkeit und als Sie weiterzogen haben Ihnen die gleichen Dreckratten von hinten!! in den Rücken geschossen. Mein Onkel sagte dazu dann nur "die haben nur einen Fehler gemacht, die haben uns nicht alle erwischt, was wir überlebenden anschließend mit den Ratten gemacht haben willst du nicht wissen, aber glaube mir mit denen haben wir abgerechnet"...

[20:00] Im kommenden Krieg wird es viel einfacher werden: traue wirklich keinem Moslem.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at