Kriege & Revolutionen

Diese Seite beobachtet Kriege und Revolutionen um die ganze Welt, auch Bürgerkriege und gewalttätige Unruhen.

Neu: 2017-02-21:

Allgemein:

[15:00] Leserzuschrift zu Thema Bürgerkrieg in Europa:

Wenn der Bürgerkrieg von ganz oben geplant ist, dann muss er in Europa in den wirtschaftlich starken Staaten, wie Deutschland, Frankreich und Italien beginnen, Ziel ist Bürgerkrieg in Europa, um dann in ganz Europa den Ausnahmezustand und Ausgangssperren zu verhängen, dann kommt die Sparer-Enteignung, dann wird die politischen Quatschbuden auf allen ebenen entfernt zusammen mit dem Islam und den Sozialismus. Und dann endlich der Kaiser.

In Frankreich und Schweden scheint der Bürgerkrieg bereits begonnen zu haben, in den USA kommt er auch bald.WE.

[16:15] Leserkommentar zu 3 Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung „beginnt“ sich in Paris zu erfüllen – Teil 2

Alois Irlmaier erwähnte damals immer wieder explizit „DIE JUGEND FRANKREICHS“, die diese REVOLTE machen wird. Wie gesagt, diese Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen, doch ist es noch nicht das Finale.

Ich interessiere mich sehr für die aktuelle globale Weltlage.. Alois irlmaier ( bekannter deutscher Seher), hat u. a. Auch den 3. Weltkrieg vorausgesehen... die Migranten Aufstände sind ein Vorbote davon ( er sah auch die Flüchtlings- Krise voraus, dann Inflation & Wirtschafts- Crash... dann 3. Weltkrieg.)

Normalerweise bringe ich den Irlmaier nicht, da ich nicht allzuviel davon halte. Ich habe gestern meine Briefing-Mitschriften angeschaut, ob etwas über einen Bürgerkrieg dabei ist. Ja im Briefing von Juli 2016:

IS macht derzeit Partisanenkampf, nicht sofort der 3. Weltkrieg, dieser erst später. Zuerst kleinere Anschläge, damit niemand einen Plan sieht. Ziel ist Bürgerkrieg in Europa

Der Krieg wird kurz sein, kann aber zerstörerisch sein

Bürgerkrieg könnte von den eigenen Leuten wegen Terror gestartet werden.

Der Partisanenkampf, das waren Anschläge wie in Nizza oder Berlin. Jetzt beginnen offenbar die Bürgerkriege anzufangen. Der 3. Weltkrieg wird die Vernichtung des Islams sein.WE.
 

[11:25] Leserzuschrift-DE zu Gefahr eines Kriegs: Die Welt steht vor ihrem „defining moment“

In den Nachrichten: wenn Deutschland die vollen 2% für die Nato berappen muss, sind das zusätzliche 60 Mrd. Wenn man bedenkt, dass uns die Asylforderer bereits 40 Mrd pro Jahr kosten werden, dann fragt man sich, wo dieses Geld herkommen soll. Noch mehr Neuverschuldung? Höhere Steuern? Wahrscheinlich beides. Wenn sich nicht bald etwas ändert, kann man dieses Land als Nettosteuerzahler nur noch verlassen.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Hier ein dazu passender, sehr lesenswerter Artikel zum Thema (kalter) Krieg von Prof. Bocker: Kalter Krieg II

Syrien, ISIS & Co: 

[8:10] ET: Saudi-Arabien zu militärischer Initiativen in Syrien bereit – Kampf gegen den IS oder um Gaspipelines?


Neu: 2017-02-20:

Allgemein: 

[9:25] ET: Ukrainischer Präsident fordert Waffenlieferungen gegen „russische Aggressionen“


Neu: 2017-02-19:

Allgemein:

[9:30] ET: Zur „Abschreckung“ Russlands: US-Militär verlegt 1.000 Soldaten nach Polen

Obamas Betonköpfe haben also immer noch das Pentagon unter Kontrolle. Zeit zum Aufräumen.WE.

Syrien, ISIS & Co:

[13:50] Krone: IS-Kämpfer im Irak: 200 Vergewaltigungen und 500 Morde: "Ganz normal"


Neu: 2017-02-18:

Allgemein:

[17:20] ET: „Im Namen des Präsidenten“: Pence sagt Nato und Europa die anhaltende Unterstützung der USA zu

[16:55] Der Silberfuchs - eigene Beobachtung:

Heute Vormittag habe ich einen Zug am Bahnhof Frankfurt (Oder) stehend gesehen. Ca. zwei Dutzend Aufliegerwaggons voll mit Spürpanzern (Fuchs), leichten SPW und ca. 2/3 der Plätze waren mit relativ kleinen Panzern belegt. Der Zug war in Richtung Guben (ebenfalls Grenze zu Polen) abgestellt. Nationenkennzeichen waren nicht zu erkennen (keine vorhanden), Tarnfarbe war einheitlich über alles Gerät ziemlich dunkles Camouflage.


Neu: 2017-02-16:

Allgemein:

[18:10] Sputnik: Generalstabschefs von Russland und den USA einigen sich auf Entspannung

Syrien, ISIS & Co:

[16:15] RT: Aufgedeckt: USA haben in Syrien Uran-Munition eingesetzt

[19:20] Der Silberfuchs:

In Deutschland wird seit 40 Jahren nach einem geeigneten Platz für ein Endlager für schwach und mittel radioaktive Abfälle gesucht. Die USA entsorgen seit vielen Jahrzehnten ihre stark radioaktiven Abfälle (abgereichertes Uran) per Krieg in aller Welt. Sympathisch waren sie mir nur selten, aber effektiv sind sie immer, diese Amerikaner. Mal sehen, was die auf die Reihe bringen, wenn der Dollar verlassen wird (meine halbamerikanische Verwandschaft (liest hier mit) ausgeschlossen).

[20:20] Da wir keine Gutmenschen sind, ist es uns ehrlich gesagt egal, was die Amis mir ihrem abgereicherten Uran machen.WE.
 

[13:10] ET: Präsident Assad will „jeden Winkel“ Syriens zurückerobern


Neu: 2017-02-15:

Allgemein:

[18:30] Focus: Konflikt droht zu eskalieren Kriegsschiff, Krim, Raketen: Warum Putin und Trump auf Messers Schneide tanzen

Offenbar hat der Tiefe Staat der USA da seine Hand im Spiel. Trump muss ihn möglichst schnell loswerden.
 

[16:00] Inselpresse: Ehemaliger Oberst: NATO muss sich auf islamischen Terror fokussieren "um die Freiheit unserer Länder zu verteidigen"


Neu: 2017-02-14:

Syrien, ISIS & Co:

[18:00] ET: Priester: Syrien-Berichterstattung „die größte Medienlüge unserer Zeit“ – Es „gab keinen Volksaufstand gegen Assad“

[10:10] ET: Erstmals Dschihadist in Belgien wegen Mordes in Syrien verurteilt

Der Verurteilte ist (vermutlich) noch in Syrien, auch wenn er zurückkehrt, ins Gefängnis wird er nicht gehen...


Neu: 2017-02-13:

Syrien, ISIS & Co:

[14:25] ET: IS zerstört Unesco-Weltkulturerbe in Syrien: Russische Armee veröffentlicht neue Bilder von der Zerstörung Palmyras


Neu: 2017-02-11:

Allgemein:

[14:55] RT: RT-Spezialreportage aus dem Donbass: Tränen in der Oper von Donezk


Neu: 2017-02-10:

Syrien, ISIS & Co:

[15:30] ET: Keine „Spur eines Beweises“: Assad spricht Amnesty-Bericht über Massenhinrichtungen Glaubwürdigkeit ab


Neu: 2017-02-09:

Allgemein:

[11:30] NTV: Küstenstadt Eilat unter Beschuss Israel fängt Raketen aus dem Sinai ab


Neu: 2017-02-07:

Allgemein: 

[12:35] Anderwelt: Die Neue Weltordnung 3.0 – Krieg gegen China?

Syrien, ISIS & Co:

[12:45] Focus: Öleinnahmen des IS brechen massiv ein: Kämpfer fliehen vom Schlachtfeld


Neu: 2017-02-06:

Syrien, ISIS & Co:

[19:55] Der Pirat zu IS-Hochburg in Syrien eingekesselt

Dieser Schauplatz entfernt sich zusehends aus unserem Blickfeld, da aktuell die Augen auf Trump und dem deutschen Duell, Merkel gegen Schulz, gerichtet sind. Hier sehen wir aber einen wichtigen Teil aus dem Drehbuch. Der IS wird Tag für Tag weiter zurückgedrängt und muss sich aus vielen Gebieten zurückziehen. Das bedeutet auch, dass das Zeitfenster eines Angriffes immer kleiner wird. Viel Zeit für einen Angriff bleibt nicht mehr, um es plausibel aussehen zu lassen, dass der IS auch wirklich den Angriffsbefehl gegeben haben könnte.
 

[17:05] ET: Die USA, der IS und Saudi-Arabien – was wird gern verschwiegen?


Neu: 2017-02-03:

Allgemein:

[13:20] ET: Mattis: Atomangriff Nordkoreas würde „überwältigende“ Antwort nach sich ziehen


Neu: 2017-02-02:

Allgemein:

[18:50] Spiegel: Irak-Reportage aus dem Jahr 2003 Das letzte Gefecht

Saddam Hussein versprach Amerika einen langen Krieg und war nach drei Wochen geschlagen. Wo war Iraks Streitmacht im April 2003? Ullrich Fichtner traf Saddams letzten Mann in Tikrit - eine preisgekrönte Reportage, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag.

Dieser Artikel ist aus einem bestimmten Grund interessant. Es handelte sich hier um irakische "Elitesoldaten". Sobald die Amerikaner in die Nähe kamen, begannen die Desertionen. Bis nur mehr ein Offizier übrig war. Sobald die Moslems uns angreifen und auf Gegenwehr stossen, wird es ähnlich sein.WE.
 

[15:10] Krone: Historiker: "Bürgerkrieg ist nicht zu vermeiden"

"In 20 bis 30 Jahren wird Europa ein autoritärer oder imperialer Staat geworden sein, nach einer Phase bürgerkriegsähnlicher Zustände und Verfallserscheinungen" - es ist ein düsteres Zukunftsbild, das der Historiker David Engels jetzt in einem Interview zeichnet. Der Belgier sieht eindeutige Parallelen zwischen der gegenwärtigen Krise Europas und der verfallenden Römischen Republik im ersten Jahrhundert vor Christus.

An dieser Stelle sei an den Artikel des Historikers Demandt über den Untergang des Römischen Reichs erinnert, der letztes Jahr in der FAZ erschien, nachdem er von einer Fachzeitschrift abgelehnt wurde. Die große Unbekannte ist der Zeitfaktor.

[17:40] Leserkommentar-AT:

Der Schlußsatz in diesem Artikel gefällt mir am besten, ist es doch genau das, was Sie auf hartgeld.com schon lange gesagt haben:

Engels düsteres Zukunftsbild: Landstriche, die von paramilitärischen, ethnischen oder religiösen Gruppen beherrscht werden, überhandnehmende Kriminalität, wirtschaftlicher Bankrott und völliger politischer Stillstand. "Die Bürger Europas werden sich dann mit Freuden dem Ersten in die Arme werfen, der dem Kontinent einen funktionierenden Sozialstaat, Ruhe und Ordnung schenkt. So wie damals Kaiser Augustus."

Der Boden für den Kaiser ist aufbereitet.

Das ist letztlich die logische Folge der beschriebenen Zustände.


Neu: 2017-02-01:

Allgemein:

[10:25] RT: Poroschenkos Show im Kanzleramt: Propaganda, während die Kanonen donnern

[12:45] Leserkommentar-DE:

Dem dürfte der Arsch auch schon auf Grundeis liegen. Obama und Hillary sind weg. Trump wird ihn kaum unterstützen, da er dann die Beziehung zu Putin schädigt. Was bleibt ihm dann noch von der "alten Weltordnung" ? Merkel. Fällt Merkel, was spätestens im September der Fall sein wird, dürfte der Krieg in der Ukraine vorbei sein und Schokoladen-Heinz dürfte um sein Leben rennen.

Syrien, ISIS & Co:

[11:40] Leserkommentar-DE zu den Gerüchten um Assad:

Ich hatte heute ein Gespräch mit einem mir langjährig bekannten Syrier. Bezüglich der Attentat-Gerüchte um Assad sagt er, dass diese Gerüchte und sein möglicher Tod im arabischen Raum schon seit fast zwei Wochen kursieren. Er hält es für denkbar, dass der Tod von Assad eine Voraussetzung für Gespräche zwischen der USA und Russland sein könnte. Da beide Parteien ihre Interessen in Syrien ohne Assad durchsetzen wollen, käme ihnen der Tod von Assad sehr gelegen. Was nicht ausschließt, dass man Assad fachmännisch aus dem Weg geräumt hat. In dem Fall dienen die unterschiedlichen und sich widersprechenden Gerüchte nur der Verwirrung um die wahren Hintermänner zu vertuschen.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at