Kriege & Revolutionen

Diese Seite beobachtet Kriege und Revolutionen um die ganze Welt, auch Bürgerkriege und gewalttätige Unruhen.

Neu: 2018-09-23:

Allgemein:

[10:50] Leserzuschrift-DE: die Russen kommen:

Ich kenne einen Polen, der in Polen eine Autoverwertung hat und mit dem ich Geschäfte gemacht habe. Er wohnt an der Grenze zu Weißrussland und da ist seit heute früh, alles voll Militär und es wird immer mehr. Das müsste bei Brest (Weißrussland) sein. Es sieht ganz so aus, das es jetzt soweit ist.

Das ist der sichtbare Teil unserer russischen Retter, der durch Polen durchfahren wird, sobald uns der Islam angegriffen hat. Auch ein Indiz dafür, dass es jetzt jederzeit losgeht.WE.


Neu: 2018-09-22:

Krieg mit dem Islam:

[13:00] Leserzuschrift-DE: Angriff des Islam:

Ich verfolge Ihre sehr informative Homepage schon eine Weile und finde es sehr beeindruckend, mit welchem Engagement Sie seit so vielen Jahren tätig sind. Eine Frage hinsichtlich der kommenden gesellschaftlichen Umwälzungen beschäftigt mich schon seit einigen Tagen. Ein Angriff des Islam auf Deutschland soll also kurz bevorstehen!? Dieser Angriff soll aus dem Inneren heraus erfolgen und kurz darauf soll es eine Reaktion patriotischer Kräfte geben.

Ein solcher Angriff ist für mich aber schwer vorstellbar. Es müssten deutschlandweit die wichtigsten Regierungsgebäude und Medieanstalten eingenommen werden. Darüber hinaus diverse Kommondozentralen der Bundeswehr zerstört werden. Für eine solche Operation bräuchte es mindestens 100.000 militärisch geschulter Einsatzkräfte, die gut organisiert und perfekt miteinander vernetzt sein müssten, damit überhaupt eine realistische Erfolgschance besteht.

Deutschland ist nicht Luxenburg und vielleicht ist die angegebene Anzahl an Einsatzkräften sogar zu niedrig angesetzt.

Fakt ist, dass sich die Muslime untereinander keineswegs grün sind. Türken haben meistens gegenüber Arabern Vorbehalte. Zwischen Sunniten und Schiiten tobt ein ewiger Konflikt. Iran und Saudi Arabien sind nicht grundlos langjährige Todfeinde. Die Kurden wiederrum kämpfen anscheinend gegen alles und jeden. Also von Konsens weit und breit nichts zu sehen.

Wie sollen unter solchen Umständen 100.000 Kämpfer zusammenkommen, die an einem Strang ziehen?

Der Glaube versetzt bei den Moslems Berge. Wir bringen immer wieder Informationen, wonach die Moslems ihr Warten auf den Angriffsbefehl nicht mehr aushalten. Vor einigen Monaten brachten wir eine Information, wonach 90% der Türken in Deutschland glauben, dass sie gewinnen werden. Gestern brachten wir eine Information aus Luxemburg, wonach die Türken dort schon um 2002 wussten, dass sie nach einem neuen 9/11 angreifen werden. Deren massive Gehirnwäsche wird sie zum Angriff bringen, egal wie chaotisch dieser ist.

PS: die Warnung von vor einer Woche gilt immer noch. Wir müssen damit rechnen, dass es jetzt jeden Tag losgeht. Manche Leser kommen schon mit einem 9/22, also Grossterror am heutigen Tag. Wir sollten es sehen. Es wurde mir auch gesagt, dass die Planer des Spektakels nur einen Schuss haben, dieser muss sitzen.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: es gibt genügend islamische Kämpfer:

Merkel und Co haben inzwischen zwischen 3 und 5 Mio! Kämpfer alleine in BRDland zusammengezogen. Da mag es durchaus Streitigkeiten und Rivalitäten geben, doch im Zweifel ist denen allen das Hemd näher als die Hose, sprich gegen Kuffar halten Muselmanen immer zusammen. Wenn sie dann noch die Chancen sehen das Land zu unterjochen, deutsche Kinder und Frauen nach Lust und Laune zu schänden und zu morden und zu plündern, dann ist genau dies der Kit der diese Horden zusammenschweißt.

Aber selbst wenn es nur 1 Mio Mann wären, gut bewaffnet und halbwegs koordiniert, können diese ein derart kastriertes Land wie die BRD im Handstreich lahmlegen und Mio von Opfern produzieren. Zudem stehen ja weite Teile von Politik, Kirchen und die ganzen Linkskriminellen voll auf deren Seite und haben diese Banden mit Waffen und Ausrüstung versorgt, während das deutsche Volk weitgehend entwaffnet wurde.

Deren größter Vorteil besteht darin, dass sich die Naivlinge bei uns einfach nicht vorstellen können, dass die armen braven "Flüchtlinge" uns angreifen könnten, wo die doch alle nur bei uns arbeiten und Steuern zahlen wollen.

Die Frage ist, wie lange wird man sie wüten lassen, bis unsere energische Gegenwehr einsetzt. Durch ihre grosse Zahl glauben sie, sie werden gewinnen.WE.

PS: man sieht es ja, dass diese Moslems nicht arbeiten wollen. Weil sie uns erobern wollen.

[16:45] Leserkommentar-DE:
Wer Zweifel haben sollte das es zum Krieg mit den Moslems kommt muss nur durch eine kleine oder große Innen-Stadt in Deutschland gehen, wenn man wie ein Deutscher auf den ersten Blick ausschaut kommen von einigen Möchtekrieger des Islams die entsprechenden Blicke. Es müssen auch nicht eine Million sein, obwohl man am Tage zB in Bad Oldesloe in Schleswig Holstein den Eindruck hat es sind nicht drei sondern 30 Millionen in den letzten Jahren gekommen. Der größte Teil wird sich von den radikalen Islamisten mitreissen lassen. Daher reichen auch bereits nur 10000 Terroristen oder weniger aus, da die restlichen zum großen Teil aus Begeisterung mitmachen oder ihnen keine andere Wahl bleibt als beim Krieg gegen die Ungläubigen mitzumachen.

Genau so wird es kommen. Ich sage nur, die Moslems sind kampfbereit. Es fehlt nur noch der Auslöser.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE: SIE WERDEN ZU MILLIONEN BEI DEN TÖTUNGEN MITMACHEN MÜSSEN!!!

Der großen Masse (den Mohammedanern und uns als Ungläubigen) ist ein umfassendes Verständnis der Islamideologie gar nicht möglich, da sie sich mit dem Thema nicht befassen oder das "Wissen" ohne Nachforschung vorfrittiert einverleiben - der Westen durch seine Medien, die "Rechtgläubigen" durch die Imame in den Moscheen.

Dazu muss einem bekannt sein, dass die Suren im Koran nach der Länge geordnet sind und nicht nach dem Entstehen, die jüngeren werden also durch die ältern überschrieben oder relativiert.

Auch ist die Sortierung eine besondere. Die 1. Sure ist ausnahmsweise kurz, danach kommen zuerst die längsten, die jedoch nicht chronologisch – in ihrem Entstehen – aufgeführt werden. Nun ist nicht mehr ersichtlich, welche Suren andere aufheben.
Als Mohammed noch in Mekka lebte, waren die Suren, die in dieser Zeit entstanden, noch relativ friedlich. Das sind auch genau die, mit denen uns die Islamverbände die Friedfertigkeit des Blutbuches verkaufen wollen. Der gewünschte Erfolg, seine Ideologie zu verbreiten, scheiterte zuerst. Das änderte sich jedoch, als er von Mekka nach Medina zog und die Annahme des Islams zwangsweise brutal durch das Schwert verbreitet wurde. Wer nicht mitmachte, musste sterben.

Und das ist genau das, was die hier seit kurzem Lebenden in ihren Köpfen haben. Die "moderaten" länger hier lebenden, verwestlichen Korangläubigen würden nicht sofort die Axt, das Messer oder die Bombe nehmen, um so viele wie möglich umzubringen.
Wenn die absoluten Fanatischen durch die Straßen ziehen und den heiligen Krieg ausrufen, sind genau diese "aber sie sind doch so nett" gezwungen, mitzumachen, sonst fallen sie vom Glauben ab und sind den Kuffars gleichgestellt. Der Abfall vom Glauben, die Apostasie, wird mit dem Tode bestraft. Dann heißt es: MITMACHEN oder Rübe ab!
Wir werden auch mitmachen, aber bei der Reconquista von Europa!

Ja, sie werden mitmachen, einfach weil die soziale Kontrolle im Islam enorm stark ist.WE.


Neu: 2018-09-19:

Allgemein: 

[13:50] Leserzuschrift-CH zu Norwegen entschuldigt sich für Libyenkrieg

Norwegische Politiker bedauern die Bombardierung Libyens im Jahr 2011. Sie seien «schlecht beraten» gewesen wird als Grund angegeben. Im Jahr 2011 warf Norwegen im Rahmen des Kriegs-verbrecherischen Angriffs der NATO, auf Libyen 588 Bomben auf das Land ab und ermordete unschuldige Zivilisten.

Nein, sie wurden nicht „schlecht beraten“ - Denn SIE wussten genau was sie taten und noch immer tun! Dieser politische Abschaum beging Massenmord, genauso wie deren politischen Erfüllungsgehilfen in Europa (inklusive Schweiz). Diese menschenunwürdigen Cliquen gehören alle vor Gericht gestellt.


Neu: 2018-09-18:

Syrien, ISIS & Co: 

[13:30] Sputnik: Moskau: Il-20 von syrischer Luftabwehr abgeschossen – durch Israels Verschulden


Neu: 2018-09-17:

Krieg mit dem Islam:

[17:00] Breitbart: Delingpole: ‘Civil War Is Coming to Europe’ Warns German Politician

Manche Politiker wissen also doch, was kommt.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift-DE: Problemstädte:

In einigen Städten/Zentren wird es sehr ungemütlich. Folgende Regionen können aufgrund der hohen Anzahl an Islamisten nur sehr schwer gereinigt werden. Dazu gehören der Raum Rhein-Main, Köln, Rhein-Ruhr, Berlin, Hamburg und München.

Andere Großstädte wie Dresden, Leipzig werden relativ schnell gereinigt. Nürnberg und Stuttgart sowie Hannover etwa mittelschnell.
Bei Stuttgart und Nürnberg liegt es an der US-Präsenz. Die Bundeswehr kann aufgrund der Sparmaßnahmen nicht mithalten, Merkelbedingt. Trotz der jüngsten Aufrüstung.

Es kann sein, dass zur Einkesselung Stuttgarts der Leonberger Tunnel der Autobahn A81 gesprengt wird. Daher ist dieser ab jetzt nach Möglichkeit zu meiden. An allen Ausfahrtstraßen wird es in Stuttgart Checkpoints geben.

Die Aufenthaltsorte vieler Islamisten sind bekannt, ebenso Bewegungsmuster. Die werden mit Spezialeinheiten schnell erledigt. (US-Army).

Ich habe extra rückgefragt: den grössten Teil der Zuschrift darf ich publizieren. Wir können annehmen, dass sehr viele Tunnels und Brücken unpassierbar gemacht werden, nicht nur in Stuttgart. Alle Grossstädte werden eingekesselt werden. An den Checkpoints wird dann aussortiert.

PS: "ab jetzt zu meiden" heisst, dass der Moslem-Angriff jederzeit kommen kann, trotz heute reduzierter Alarmstufe.WE.

[14:25] Leserkommentar-DE:
Sind Sie sicher, dass zur Abriegelung der Städte Tunnel gesprengt werden? Dies wäre ein übertrieben infrastruktureller Schaden, der den Wiederaufbau verzögern würde (gut, wir haben dann entsprechende Arbeitskräfte für unangenehme Arbeiten). Außerdem lässt sich ein Tunnel wirkungsvoll mit verkeilten Fahrzeugen oder Schutt blockieren, ohne größeren Schaden zu verursachen.

Wie die Verkehrswege wirklich gesperrt werden weiss ich nicht. Sprengungen könnten auch dabei sein. Es ist alles vorbereitet.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Ich kann mir gut vorstellen, das man dann nicht mehr so viele Verkehrswege wie jetzt benötigt. Denkt mal an die Deagel Liste. Jetzt 90 MIO, das weiß ich und dann sollen es noch 28 MIO sein. Da hätten wir 2/3 weniger Verkehr.

Bitte nehmt die Deagel-Liste nicht als absolute Wahrheit. Ich rechne für Deutschland mit einer Bevölkerungsreduktion auf die Hälfte.

PS: die Sprengung von Verkehrseinrichtungen hat aus militärischer Sicht vermutlich diesen Vorteil: Wenn sie vorbereitet ist, kann man sie aus der Ferne machen, muss die eigenen Soldaten nicht feindlichem Feuer aussetzen.WE.

[15:45] Leserkommentar-AT: zu Checkpoints:

Wenn es Checkpoints gibt werden viele auf Acker, Wiesen, Feldwege ausweichen, weit ab von den Checkpoints und dann auch nur jene die am Stadtrand wohnen. Wie schon gesagt, wie will jemand mit dem Auto... aus der Stadt kommen, wenn auf der Straße Barrikaden aufgebaut sind und der Krieg tobt, sprich die Straßen verstopft sind. Da kann ich mir eher vorstellen, dass eine Stadt oder Stadtteile, je nach Größe, eingekesselt werden und man von außen nach innen vorgeht um den Feind so gut es geht zusammen zu treiben, ein paar werden immer durchrutschen.

Eine Sprengung von Tunnels oder Brücken ist eher kontraproduktiv, da die eigenen Soldaten ebenfalls von bestimmten Gebieten abgeschnitten werden, sprich nicht in ein Gebiet vorrücken können. Abgesehen was nützt es wenn es zB 2,3 Brücken gibt die auf die andere Seite führen, aber nur eine gesprengt wird. So müssten alle gesprengt werden und es gibt keine Möglichkeit dann mehr für Verpflegung, Versorgung von Verletzen oder Bekämpfung des Feindes. Man würde damit das Gebiet aufgeben!?

Des Weiteren glaube ich nicht, dass uns zB ungarische Soldaten oder andere helfen werden können, da das Finanzsystem crasht und somit auch in diesen Ländern es zu inneren Unruhen, Plünderungen, Bürgerkrieg kommen wird und diese für die eigenen Länder benötigt werden.

Das wird kein Spaziergang und es wird nicht in 3 Wochen erledigt sein, 3 Monate trifft es da schon eher.

Das ist sicher alles durchdacht, wir kennen nur einen Bruchteil davon. 3 Wochen reichen nicht, aber 3 Monate wird es nicht dauern.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Wussten Sie, dass seit Jahren in Polen und der Ukraine massivst mit EU-Förderung Autobahnen neu gebaut wurden, die nahezu eine durchgehende Verbindung von Russland bis nach Deutschland ergeben, dies viel uns schon vor ein zwei Jahren auf, als wir durch Polen und die Ukraine fuhren.

Das war sicher auch ein primär militärisches Projekt wie viele andere auch, etwa BER.WE.

[17:15] Silberfan zu militärischer Strategie:

Wenn es nötig ist werden sicher auch Tunnel, aber eher Brücken gesprengt, das war schon immer ein probates Mittel um strategische Wege zu kappen und den Feind abzuschneiden oder einzukesseln. Es ist nicht schlimm, wenn einige unserer maroden Brücken gesprengt werden, früher oder später würden die auch von alleine zusammenbrechen. Nach dem Krieg kann man dann neue, bessere Brücken bauen, Tunnel sprengen auch nur dann, wenn man vor hat neue zu bauen, ansonsten kann man Tunnels auch anders abriegeln, vielleicht haben einige Stahltore die man einfach schließen kann.

Wie gesagt, wir kennen nur Bruchteile von dem, was vorbereitet ist. Der Feind erkennt gar nichts, sonst wäre er schon längst aus Europa geflohen.WE.

[19:45] Leserkommentar-AT zum Silberfan:

Silberfan greift auf die vergangenen Kriegsstrategien zurück wo der Feind von außen kam. Da war es sinnvoll Wege in eine Stadt... zu kappen um den Feind draußen zu halten. Nur jetzt haben wir eine völlig neue Situation, der Feind ist schon im Inneren und ob es strategisch sinnvoll ist sich da selbst Wege abzusperren... Wir werden es sehen, neue Kriegssituation braucht neue Strategien.

Dass der Feind bereits unter uns ist und nach dem Angriffsbefehl dürstet, will wegen massiven Gehirnwäsche bei uns fast niemand sehen.WE.


Neu: 2018-09-12:

Krieg mit dem Islam:

[17:00] Leserzuschrift-DE: Die letzten Tage vor dem Sturm?

Gestern Abend erreichte mich eine sehr besorgniserregende E-Mail eines Bekannten aus dem beschaulichen Waren an der Müritz. Er wohnt und arbeitet in der Nähe einer Asylantenunterkunft. Er konnte vor ein paar Wochen beobachten, wie es in genau dieser Asylantenunterkunft zu einer Razzia der Polizei kam, wobei die Polizisten 6 große schwarze Taschen mit Waffen aus dem Gebäude trugen, indem sich erkennbar auch Sturmgewehre befanden. Personen seien aber keine abgeführt worden. Mein Bekannter ist nun sehr um sein Leben besorgt, da er die Lage kennt , aber sehr erstaunt war, wie gut doch Merkels traumatisierte Schutzbedürftige selbst hier schon ausgerüstet zu sein scheinen.

Etwas später an einer Kreuzung stehend sah ich mehrere große BW-LKW an mir vorbei fahren mit Tankaufbauten, die wie ein Container vom Fahrzeug abgelassen werden konnten. Das sah mir wie militärische Feldtankstellen aus, die sie irgendwo abzustellen hatten. Ich hatte solche Fahrzeuge zuvor noch nie gesehen.

So wie es aussieht, spitzt sich die Lage an allen Fronten zu und wir werden wohl täglich mit der kommenden kriegerischen Auseinandersetzung rechnen müssen. Hierzu hatte ich nun aber folgenden Einfall. Wenn Leute denen Asylunterkünfte bekannt sind, anonyme Hinweise an die jeweiligen Polizeidienststellen richten, wonach sie die Verbringung von Waffen in diese Gebäude gesehen hätten. Dann hätten wird zumindest die Chance, dass bei der ein oder anderen noch stattfindenden Polizeirazzia das ein oder andere Waffenlager noch ausgehoben werden kann! Diese Aktion erachte ich für wesentlich sinnvoller als die vor einigen Monaten hier stattgefundene und groß angekündigte Jagd auf angebliche Reichsbürger, die nur eine Gefahr für das System darstellen.

Die Moslems haben sich also schon bewaffnet und die Feldtankstellen werden gerade verteilt. In den kommenden Tagen geht es los.

PS: vergangene Woche wurde auf einem Autobahn-Rastplatz in Österreich ein weisser Kastenwagen mit einer langen Antenne gesehen. Der LKW war auf allen Seiten mit Betonblocken geschützt. War sicher ein militärischer Funkwagen.WE.


Neu: 2018-09-11:

Syrien, ISIS & Co:

[16:30] Sputnik: Dreharbeiten zu Fake-Giftgasanschlag in Idlib begonnen – Russische Armee

[16:20] Messenger: Das Filmen des False-flag "Chemical Attacks" in Syrien hat begonnen:

In Syrien haben die "White Helmets" (=Gruppe von Terroristen, denen Deutschland noch so gerne Asyl gewährt hat) damit begonnen, den geplanten "false flag" mit chemischen Waffen in der Region von Idlib in Syrien zu filmen.
Diese Information stammt direkt von Einwohnern des betroffenen Ortes via russisches Verteidigungsministerium in Moskau - die Quelle des Artikels ist zerohedge.com.

Da wird sich diese Tage noch was tun - es hängen die USA, GB, France und möglicherweise auch Deutschland mit drin. Auf der Verteidiger- und Warnerseite sind Russland, Türkei und der Iran.

Soetwas hatten wir schon mehrfach.WE.


Neu: 2018-09-08:

Syrien, ISIS & Co:

[15:35] Leserzuschrift zu Nahost-Krieg: neue Eskalationsstufe – Iran greift irakische Kurden an

Es ist angerichtet. Während es in Deutschland scheinbar nichts wichtigeres gibt, als sich über ein mutmaßlich in Chemnitz aufgenommenes Youtube-Video von allen Seiten zu echauffieren, wird der Nahostkonflikt gerade eskaliert. Was passiert mit den Kurden in Syrien und im Irak sowie den letzten "Freiheitskämpfer" des Wertewestens in Idlib? Wie verhält sich Israel, wie die USA? Wie reagiert Saudi-Arabien? Steht der Tempelberg am Montag noch?

[16:15] Leserkommentar-DE:
Die letzte Frage könnte man schon beantworten. Der Tempelberg dürfte am Montag nicht mehr stehen. Es geht bald nicht anders.

So dürfte es sein. Bis jetzt habe ich keine Freigabe für die Publikation der Warnung, aber noch am Wochenende soll "sich etwas tun".WE:


Neu: 2018-09-06:

Krieg mit dem Islam:

[11:00] Leserzuschrift-DE: Sichtung weisse LKW's, A61!!

Mein Partner hat heute früh um 5 Uhr auf der A61 weisse LKW's gesehen ohne Nummernschild und ohne Beschriftung. Es waren 4 Stück. Zudem hat uns ein türkischer Nachbar gefragt ob wir bewaffnet sind, es würden "heisse Tage" auf uns zukommen. Er war 4 Wochen in der Türkei und dort ist starke Unruhe und Hetze gegen uns Deutsche, wir sind ja Nazis!! Aber das ist ja nix Neues!

Das können nur Militärtransporte sein, die letzten Reste des Nachschubs. Das mit der türkischen Hetze gegen Deutsche ist interessant. Dieser Türke weiss auch von deren Angriff auf uns.

PS: ich habe zwar noch keine Freigabe für die Publikation der Warnung bekommen, aber ab Samstag sollte man nicht mehr in den Städten sein, heisst es.WE.

[12:10] Leserkommentar-DE:
Die Warnung ist ja auch auf einen Zeitraum von 24 Stunden vorher angelegt. Das wäre wenn Samstag der Tag wäre frühestens Freitag.

Die Freigabe kann jederzeit kommen. Ob das mit dem Samstag stimmt, weiss ich auch nicht wirklich, aber so wird unter den Wissenden gewarnt.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
LKW auf der A61 ohne Kennzeichen, das würde die Mautanlage sofort melden, und die würden sofort rausgezogen. Also haben die freie Fahrt. Das sind definitiv letzte Militärtransporte, denn ohne Nummernschild durch deutsches Hoheitsgebiet zu fahren, das darf nicht jeder. Und es ist unüblich, aber möglich. Es dürfte sich hier um Transporte der US-Army handeln.

Ja, es dürfte US-Army sein, denn diese Autobahn ist ganz im Westen.

PS: kommendes Wochenende ist der 29 Elul aus dem hebräischen Kalender. In den Vorjahren wurde über einen Systemabbruch an diesem Datum spekuliert. Diesesmal würde es passen.WE.


Neu: 2018-08-30:

Krieg mit dem Islam:

[15:00] Der Pirat: Vorwarnung Türken:

Die Vorwarnung für die Türken dürfte Erdogans Statue gewesen sein!

Könnte auch sein. Ich selbst habe schon einige Vorwarnungen bekommen. Sobald ich die richtige Warnung ausgeben darf, brennt bald alles.

PS: die deutsche Bundeswehr erhöht gerade wieder ihre Alarmstufen.WE.


Neu: 2018-08-17:

Allgemein: 

[12:00] DZiG: Die Kunst der Kriegsvermeidung


Neu: 2018-08-15:

Syrien, ISIS & Co:

[13:30] Krimpartisan zu Uno unterstützt Desinformationskampagne über Rolle der „Weißhelme“ in Syrien

Die Uno unterstützt faktisch die Desinformationskampagne in den westlichen Medien, die Vertreter der „Weißhelme“ als „wahre und furchtlose Humanitäre“ darstellen. Dies sagte die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa.

Natürlich unterstützt die Uno das! Weil sie ja der Urheber dieser Kampagne ist. Die Uno veranstaltet doch sämtliche Kriege auf dieser Welt. Wer denn sonst!? Darum wird sie jetzt ja auch demontiert und entsorgt!


Neu: 2018-08-11:

Syrien, ISIS & Co: 

[9:50] Geolitico: Syrien und der Verfall des Westens


Neu: 2018-08-10:

Allgemein: 

[8:05] Aviator zum gestrigen Thema "Boeinglandung":

Nur zur Info: einer B747, einer A380, und jedem anderen Flugzeug reicht die Bahn in Ramstein im entladenen Zustand zum starten - normalerweise sind solche Flieger voller Passagiere, voller Fracht, voller Tanks für extreme Langstrecke, trifft hier alles nicht zu, brauchen wahrscheinlich nicht einmal die Hälfte der Bahn in Ramstein. Landung ist sicher auch kein Problem.

[14:00] Der Mitdenker:
Es gibt da ein nettes Fluggerät, was im Falle des innerstädtischen Kampfes, wenn die vereinigte Artillerie die no-go-areas wieder zu Deutschem Land gemacht hat, so schnell, wendig und effizient ist und wenn es landen muß, reicht eine Wiese, ein Fußballplatz: der ( Kampf)Hubschrauber.
Keine Ahnung, wie viele davon hier stationiert sind, aber Fakt ist, da spielen Start- und Landebahnen keine Rolle und die Invasoren werden sich ganz sicher wundern.

Viele dieser Kampfhubschrauber, wie Apaches sind schon in Deutschland. Auch werden die eigenen Modell mit Höchstgeschwindigkeit produziert, wie man hört.WE.


Neu: 2018-08-09:

Allgemein:

[12:30] Leserzuschrift-DE: Verstärkte Boeinglandung Ramstein Air-Base:

Ich muss melden, dass heute schon bis jetzt die 3. Boeings in Ramstein Air-Base gelandet ist (vermutlich Typ 747), die fliegen immer über mein Haus zum landen auf der Air-Base. Sonst landen dort wenig Boeings. Normalerweise sehe ich immer große Transportmaschinen landen. Entweder ist es Zufall, oder es werden verstärkt Soldaten eingeflogen.

Hoffentlich kommt jetzt am Wochenende der Knall, es wird Zeit dafür.

Vermutlich werden gerade massiv Soldaten in Grossflugzeugen eingeflogen und das ganz offen.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:

Ich bezweifle, dass jemals eine Boeing auf der Air Base gelandet ist. Das hätte hier jeder mitbekommen, vor allem, wenn vor dem Landeanflug schleifen geflogen wurden. Ich bezweifle nicht, dass eine 747 hier landen könnte, aber bei den warmen Temperaturen reicht die Startbahn bei weitem nicht aus, um wieder abfiegen zu können. Die Army nutzt hier zum Transport von Truppen DC-17, MC-130 und C-5 Galaxy.

Ich habe nachgeschaut, in Ramstein kann auch ein B747 problemlos starten und landen. Wie es aussieht, hat heute der US-Supreme Commander die höchste Alarmstufe ausgerufen. Es beginnt bald.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Die Runway der Ramstein Air Base ist definitiv lang genug für Boeing 747 und im Zweifel sogar für den noch größeren Airbus A380. Beide Flugzeugtypen können ohne Probleme dort landen und wieder starten. Zumindest die Fracht Version der Boeing 747 ist auch mit ziemlicher Regelmäßigkeit in Ramstein zu Gast wenn man das mal so bezeichnen darf.
In jüngster Zeit aber dürften es tatsächlich vermehrt Passagier Version der Boeing 747 sein, die in Ramstein landen. Der Zweck dieser Flüge dürfte uns allen klar sein.

Es werden derzeit ohne Rücksicht auf Tarnung massenhaft Soldaten eingeflogen. Es geht bald los, daher ist die Tarnung nicht mehr wichtig.WE.

Naher Osten:

[12:30] Welt: Konflikt in Nahost „Seit Jahren waren wir einem Krieg mit Gaza nicht so nah“


Neu: 2018-08-05:

Allgemein:

[10:00] Leserzuschrift-DE: Hiroshima-Jahrestag 6.8.:

Morgen jährt sich zum 73sten Mal der erste Atom-Bombeneinsatz gegen Menschen - vor allem gegen Zivilisten in Japan. Hiroshima ist somit zum Symbol des totalen Krieges und zum Schrecken der Menschheit geworden. Ein besseres Symbol für den Terror-Wahnsinn kann ich mir nicht vorstellen, und es würde das Ereignis vom 11. September 2001 bei weitem in den Schatten stellen. Seien wir also wachsam!

Übrigens: Der Wetterbericht von heute morgen sagt strahlend blauen Himmel und Höchsttemperaturen von über 30..32°C hier im Inntal des Alpenvorlands voraus. Aber z.Z. (9:15 Uhr) ist der Himmel wolkenverhangen, es nieselt leicht und es gewittert. Wenn hier also keine Wetter-Manipulation am wirken ist was dann?

Es könnte gut sein, dass an diesem Jahrestag der Grossterror kommt. Lange kann man damit nach der Mega-Aufwärmung von MH370 vor einer Woche ohnehin nicht mehr warten. Und nicht vergessen, die Linken hat man Jahrzehnte lang gegen Atomwaffen demonstrieren lassen. Und plötzlich explodiert eine von deren Moslem-Lieblingen. Zum Wetter: mehrere Quellen bestätigen, dass in etwa einer Woche grossflächiger Regen kommen soll.

PS: Peter Denk schreibt in seinem Newsletter, dass in US-Kasernen in Deutschland auch russische Soldaten unter grösster Geheimhaltung untergebracht sind. Das ist mir bekannt und geht auch nicht ewig. Hier ein Artikel von mir vom letzten Herbst, wie das ablaufen könnte: No -Go -Areas plattmachen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Ja, aber ich habe mal gehört, das man auf solche Daten nicht mehr viel geben sollte. Wenn es jetzt aber wirklich geplant ist das es losgehen soll, dann muss es bis aller spätestens Mittwoch starten. Es war auch immer die Rede von einem schwarzen Freitag oder schwarzen Montag. Freitag würde da schlecht funktionieren, also ist morgen doch eventuell sehr Interessant.

Nicht vergessen, der Hiroshima-Jahrestag wird von den linken Medien immer gross "gefeiert". Der MH370-Aufwärmer und der Wetterumschwung sind die besten Indikatoren dafür, dass es kommende Woche losgeht.WE.

[12:25] Leserkommentar-DE: Völlig egal ob es nun losgeht,

Hauptsache der Wetterumschwung kommt, denn wenn das noch 14 Tage so weiter geht herrscht im wahrsten Sinne des Wortes „verbrannte Erde" da ist alles kaputt, aber wirklich alles und die Menschen langsam fix und fertig. Jetzt ein paar Tage Stromausfall das wäre alleine wie Krieg.

Stellen sie sich vor wir haben im Schatten zwischen 35- 40° und in der Sonne so 55- 60° und Sie haben keinen Strom um Lebensmittel zu kühlen, ihr Gefriergut (falls überhaupt vorhanden) taut auf, keine kühlen Getränke. Die Lüftungen und Kühlungen in Massentierställen versagen (selbst falls Notstrom vorhanden reicht da der Sprit meist nicht lange) das Gleiche gilt für unsere ganzen Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte wie Metzger.
Als nächsten bricht dann auch noch die Wasserversorgung zusammen kein Wasser zum Trinken, kein Wasser zum Kochen und auch kein Wasser zum Waschen oder duschen.

Was glauben sie wie lange dies die Masse der Bevölkerung aushält? Da sterben bereits innerhalb der ersten Woche Massen an Menschen.
Da begreift man erst wie wenig passieren muss damit alles zusammenbricht und wie nahe wir da bereits dran sind ohne dass die Masse der Leute so etwas auch nur für möglich hält. Ich würd sagen, so oder so es herrscht Alarmstufe rot.

Sobald der krieg mit dem Islam beginnt, wird die Stromversorgung abgeschaltet. In den No-Go-Areas auch das Wasser.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE: alternatives Szenario:

Donnerstag MH 370, Freitag Tempelberg und Samstag Krieg ? Alles soll sehr schnell gehen und die Leute dürfen nicht zum Nachdenken kommen. Wie hieß es mal, es geht dann Schlag auf Schlag.

Das ist vom BW-Messenger. Ich denke aber, es geht bereits am Montag los. Es wurde uns von einem Wissenden etwas angedeutet, aber vermutlich mit einer zeitlichen Verwischung drinnen. Kommende Woche sollte es definitiv losgehen.WE.


Neu: 2018-07-27:

Krieg mit dem Islam:

[14:20] Leserzuschrift-DE: die Moslems zeigen sich:

War gerade mehre Stunden kreuz und quer in Berlin unterwegs, was mir da aufgefallen ist, es laufen "überall" Männergruppen zu 3 - 5 Mann und massiv die Kopftücher durch die Straßen. Selbst meinen Mitfahrern ist es aufgefallen wie massiv die auch in den kleinsten Straßen umherlaufen.

Wir werden wachsam sein, sollte es wirklich los gehen, werden wir so viele wie möglich zu der 96 Jährigen Jungfrau schicken!!!

Das ist gestern kurz nach 22h gekommen. Offenbar haben sich die Musels gegenseitig noch einmal ihre Stärke gezeigt. Ich habe das zur Beurteilung etwas herumgeschickt. Das kam vom Bondaffen zurück:

Hochinteressant. die stehen unter Spannung und möchten wahrscheinlich am liebsten gleich loslegen. Die warten auf was. Man zeigt Präsenz. Ein kollektives Zeichen auch für die, die sich raushalten wollen.

Das wird es sein. Es ist sicher auf zentrales Kommando erfolgt. Heute vormittags bin ich durch Moslems-verseuchtes Gebiet gefahren. Es waren fast keine zu sehen. Das soll laut einer militärischen Quelle ein Zeichen dafür sein, dass deren Angriff bevorsteht. Vermutlich kommende Nacht. Dann wachen wir am 28.7. im Krieg auf. Das selbe Datum, an dem 1914 der 1. Weltkrieg begann.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE: Heute Abend ist Blutmond.

Wieviele werden dieses Ereigniss draußen mitverfolgen? Das ist der ideale Zeitpunkt, um anzugreifen. Die Leute sind draußen, unbewaffnet, ahnungslos. Was das für ein Gemetzel geben könnte, brauchen wir uns nicht vorstellen. Die anderen, die drinnen bleiben, kann man danach schön der Reihe nach erledigen. Eine grausame Vorstellung!!

Es dürfte so kommen. Sobald es dunkel wird, dürfte der Angriff kommen.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE zu "Die warten auf was":

Vielleicht auf den BLUTMOND heute Nacht !

Könnte mir vorstellen, dass man ein solches HIMMEL-EREIGNIS dazu benutzt (als Startsignal für die gläubigen Moslems), um ein religiöses, BLUTIGES ERD-EREIGNIS zu beginnen ! Der BLUTMOND wird ja schon fast die ganze Woche in den Medien getrommelt !

Zeiten für München (Merkur)
Hauptphase beginnt 27. Juli: 21:30:15 Uhr
Maximale Verdunkelung 27. Juli: 22:21:44 Uhr
Hauptphase endet 27. Juli: 23:13:11 Uhr
Partielle Finsternis endet 28. Juli: 00:19:00 Uhr
Halbschattenfinsternis endet 28. Juli: 01:28:38 Uhr

Das Datum 28.07.1914 geht mir dabei auch schon eine Weile durch den Kopf !

Muß ja nicht so kommen, aber möglich.

Es ist schon mehrfach die Meinung reingekommen, dass die Moslems abergläubig sind.WE.

[15:30] Silberfan dazu:
Ab jetzt also für die nächsten 12 Stunden absolute Höchstgefahr! Ein Blick auf den Tempelberg, sollte dieser vor dem Angriff zusammenbrechen, könnte für uns das Zeichen sein. Aber auch ohne diesen Event müssen wir mit einem Angriff rechnen. Die skeptische Frage die ich wieder stelle, was wenn nichts passiert? Dann lässt sich ein Angriff ohne vorherigen Event kaum noch vorhersagen und wir drehen langsam durch, denn wie lange soll man das aushalten ohne in den Wahnsinn zu verfallen oder dieses Shitholeland zu verlassen?

Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass es kommenden Nacht losgeht, ist sehr gross. Ich selbst bleibe bei: noch im Juli.WE.

[15:35] Der Pirat:
Der Aberglaube wirkt bei den Einfältigen besonders heftig!


Neu: 2018-07-26:

Allgemein:

[9:00] ET: Mehr als 220 Tote bei einem der folgenschwersten IS-Angriffe in Syrien

[8:50] Leserkommentar: Iran Krieg (gestern):

Iraner sind Indogermanen und halten den Islam als einen arabischen Eindringling. Die Iraner wollen die Mullahs weg, genau so wie den arabischen Islam. Die Iraner schreien bei ihren Demonstrationen, dass sie kein Geld nach Palästina, Libanon, Syrien schicken wollen (was die Mullahs tun) und weil diese Araber sind. Der Rassismus der Iraner gegenüber den Arabern ist enorm hoch. Ausserdem sehen sie nicht ein, wieso Milliarden dort hinverschwinden wenn sie selbst das Geld dringend nötig haben.

Bitte bisschen realistischer das mit dem Krieg sehen. Die Mullahs sind am Ende und brauchen Kohle. Es wird wohl die Straße von Hormoz gesperrt werden und dann wird es wahrscheinlich zu einem Gefecht zwischen amerikanischer/saudischer und iranischer Marine kommen. (Wenn tatsächlich die Chinesen einen iranischen Ölimportstopp vornehmen)

Das Mullah-Regime dürfte echt mit dem Rücken zur Wand stehen und seinen jederzeitigen Sturz fürchten.WE.

[9:00] Der Pirat:
Sehr guter Beitrag! Dennoch wird es dort Krieg geben. Aber nicht mit Israel. Der Putsch wird sich gegen das Mullah Regime richten und damit stellvertretend gegen den Islam. Das ist das eigentliche Pulverfass, was ich sehe!

Spätestens, wenn bei uns der Islam untergeht, kommt auch dieses Regime weg.WE.

Krieg mit dem Islam:

[10:40] Leserzuschrift-CH: Kriegsbeginn:

Wenn das mit den div. Produktionseinstellungen der Deutschen Autoindustrie stimmt, macht dies m. E. schon Sinn. Lieber erst wieder nach dem Krieg produzieren, so werden Rohstoffe und Fahrzeuge vor der unnoetigen Zerstoerung durch Krieg und Terror geschuetzt.

Ebenso ist nachvollziehbar, wenn das Wetter zu Sonnenschein und Trockenheit hin manipuliert wird. Gemaess bekannten Infos sollen die russischen Truppen sich sehr schnell zu uns bewegen. Wie sollte das aber gehen, wenn die schweren Truppen bei unseren ueblichen verregneten noerdlichen Sommer statt gegen den Feind gegen Wasser, Ueberschwemmungen, Sumpf, weiche Boeden etc. kaempfen muessten?

Nur so zwei - spekulative - Gedanken nebst vielen weiteren (Fleischmangel im Supermarkt etc.), die ein baldiges Event durscheinen lassen koennten.

Bin zwar kein Kabbalistiker, andere kennen sich da sicher besser aus, dennoch ein Zahlenspiele zum moeglichen 27.07.2018:
- 27. = 2 + 7 = 9; 07. + 2(018) = 9; 18 = 1 + 8 = 9, macht 999, umgedreht 666
- 27. = 2 + 7 = 9; 2018 = 7 + 2 + 1 + 8 = 11: = 9/11 (fehlt noch die Juli/7)
Vielleicht wissen da andere noch mehr, Besseres?

Das wäre dann der morgige Tag, wie ich es in meinen Artikeln annehme. In der Nacht auf Sonntag soll ja der Elbtunnel in Hamburg gesperrt werden. Würde dazupassen. Wahrscheinlich ist die derzeitige Trockenheit auch für schnelle, militärische Bewegungen, sie mein Artikel-Update, das noch heute kommen wird.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE: Militärfahrzeuge:

Dass die Fahrzeuge bei Trockenheit besser fahren können, habe ich mir auch schon länger gedacht, aber Militär-Kfz sind ja schon ein geländegängiger als normale Kfz. Außerdem sollte ja Vieles über normale Straßen gehen - andererseits, wenn diese stellenweise blockiert sind, kann man dann leicht ins Gelände ausweichen.

Nicht alle Militärfahrzeuge werden geländegängig sein. Man denke an die Nachschublager aus weissen Sattelschleppern. Diese kann man bei Bedarf verlegen.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE: 27. Juli:

Unabhängig von den Zahlen sehe ich auch folgendes Ereignis hinweisend auf einen Kriegsbeginn. Möchte da vor allem den Mars hervorheben:
Am 27.Juli ist die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts und Mond und Mars erscheinen in Rot, der Mars zudem außergewöhnlich groß.
Mars: Die Babylonier sahen im Mars den Gott der Unterwelt, des Todes und des Krieges. Im alten Ägypten bezeichnete man den Mars als „Horus der Rote“. Der Name der ägyptischen Hauptstadt „Kairo“ leitet sich von „Al Qahira“ ab, dem altarabischen Namen für den Planeten Mars.

Für die Griechen und Römer der Antike repräsentierte er deren Kriegsgötter. In der nordischen Mythologie steht er für Tyr, den Gott des Rechts und des Krieges. Die Azteken nannten ihn der Zerstörer von Menschen und Städten.

Man hat mir vor einigen Wochen ein etwas anderes Datum genannt, aber genau deswegen bin ich vom 27. Juli ausgegangen. Es ist auch ein Freitag, der heilige Wochentag der Moslems.WE.

[13:35] Der Bondaffe zu 12:35:

Eines wurde mir sehr bewußt als ich diesen Leserkommentar las. Seit Jahrtausenden werden die Sterne am Firmament für kriegerische Zweck mißbraucht. Aus Planeten machen die Herrschenden Kriegsgötter und Zerstörer, nur um das Volk in die gewünschte Richtung und den Wahnsinn zu führen. Die Hölle, der Tod und der Krieg wurde den Gestirnen aufgezwungen. Da sie mit schöner Regelmäßigkeit am Firmament auftauchen, kann man mit schöner Regelmäßigkeit Krieg spielen. Die Psychopathen unter den Herrschern erfanden dann die Numerologie als eine Art Geheimsprache und schon ist Krieg und Gewalt wieder legitimiert. Als das nicht mehr so funktionierte, erfand man die Religionen. Hölle, Tod und Krieg wurden plötzlich anders und als Glaube an einen unsichtbaren Herrschergott definiert. Dann erfand man das Luftgeld. Hölle, Krieg und Tod wurden plötzlich in ungeahnten Ausmaßen anonym handelbar.

Es wird Zeit, daß dieser kranke und psychopathische und menschen- und lebensverachtende Wahnsinn aufhört. Nebenbei: man sollte sich abends einmal hinstellen und die Gestirne betrachten. Wer findet sie, wer kennt sie? Die Planeten, die Tierkreiszeichen und die Sternbilder. Ich wette, die wenigsten kennen sich dort oben aus.

Ich denke, es ist jetzt soweit.WE.

[18:20] Ramstein-Beobachter:

Ergänzend zum Kommentar des Bondaffen möchte ich noch, für die Neuzeit, die Gründung von Parteien und Gewerkschaften anführen. Somit konnte die Mehrheit der Völker vollständig des selbständigen Denkens enthoben werden. Deren Rechnung wird sehr bald präsentiert.


Neu: 2018-07-25:

Allgemein:

[15:00] Hal Turner: CHINA CEASES PETROCHEMICAL PURCHASES FROM IRAN - Cites ". . . the war . . ." they will not be party to!!!

China sieht also einen grösseren Krieg, bei dem der Iran beteiligt ist, kommen.WE.

[17:15] Finanzkaufmann:
Das ist der Krieg den ich meinte. Dieser Krieg in Nah-Ost wird kommen und ausgelöst durch Israel. Wenn China sagt, dass der Krieg kommt, dann kommt er auch. Dieser Krieg wird sich, logischerweise, ausbreiten. Dann wird in ganz Europa die große Muselflucht einsetzen.

Trotzdem glaube ich nicht recht, dass dieser Krieg den Moslem-Angriff in Europa auslösen wird. Der Iran, das sind Schiite, aber die Sunniten wurden bei uns aufgehetzt.WE.

Krieg mit dem Islam:

[13:40] Leserzuschrift: Tempelbergeinsturz:

Also der Tempelbergeinsturz wird mit der wichtigste Auslöser des Moslemsangriffs in der Nacht sein. Ist es richtig , dass der Tempelbergeinsturz dann tagsüber kommt ,also als letzte Vorwarnzeit für uns und der Moslems betrachtet werden kann. Der Doofmichel wird eh nicht verstehen , aber nur die Wissenden und HG Leser. Dies wäre für uns noch einen grossen Vorteil um sich auf den letzten Drücker so gut wie möglich vorzubereiten also Feintuning, für Sicherheit oder nochmals ordentlich Lebensmittel zu kaufen. Diese geschenkte Zeit muss dann mit Dankbarkeit genutzt werden.

Das wird der wahrscheinliche Auslöser für den Moslem-Angriff werden, der bald danach kommt - das TV-Ereignis. Spektakulärer wäre der Einsturz klarerweise bei Tageslicht. Sonnenuntergang ist in Jerusalem um 19:40 Ortszeit, also bei uns um 18:40. Aber es kann alles auch in der Nacht kommen, wir wissen es nicht. Im Juli kommt dieser Angriff so gut wie sicher noch.

PS: ob noch Grossterror kommt, ist ungewiss, da das Thema MH-370 schon längere Zeit nicht mehr aufgewärmt wurde. Aber zur plausiblen Erklärung des Crashs reicht auch der Bodenangriff auf uns.WE.

[14:10] Der Pirat zu Jerusalemer Tempelberg kann täglich einstürzen

Ich habe mal einen Bericht von 2004 ausgegraben, der bereits über die Instabilität des Tempelbergs berichtete! Es scheint an ein Wunder zu Grenzen, dass er noch nicht so eingestürzt ist.

Der Artikel ist von 2004. Heute dürfte es noch kritischer sein.WE.

[14:30] Der Pirat: MH370:

So ganz ist das Thema aus den Medien nicht verschwunden. In englischsprachigen Medien gibt es noch regelmäßige Beiträge dazu!

Wir werden ja sehen, ob der Grossterror damit noch kommt. Laut meinen militärischen Quellen soll er nach dem Bodenangriff kommen.WE.


Neu: 2018-07-24:

Krieg mit dem Islam:

[7:45] Kommt der islamische Angriff auf uns noch diese Woche?

In diesen beiden Artikeln beschreibe ich das wahrscheinliche Angriffsdatum: Sultan befiehl und wir töten Islamische Gehirnwäsche und die Hintergründe dazu. Ich kenne das aus Adelskreisen schon 5 Wochen, bin damit aber erst an die Öffentlichkeit getreten, als noch mehr Indizien dafür reinkamen. Vergangenen Freitag kam eine weitere Bestätigung von der Quelle, die auch das wahrscheinliche Datum der Kaiserkrönung genannt hat: der Zeitraum bis Freitag dieser Woche. Ab 25.7. kann es schon soetweit sein, ich halte aber den 26.7. oder 27.7. für wahrscheinlicher. Aber es kann auch einige Tage später losgehen.

An einen Krieg im Nahen Osten als Auslöser (siehe weiter unten) glaube ich eher nicht mehr. Eher kommt der Tempelberg-Einsturz. Vor einigen Tagen ist ein Brocken aus der Klagemauer auf den Boden gestürzt. Hat man uns ein Omen geschickt? Man sollte besser in Deckung gehen. Der Angriff wird über Nacht kommen, sodass wir im Krieg aufwachen. Man sehe sich den gestrigen Heise-Artikel über die Türkei an. Diese ist im wirtschaftlichen Untergang.WE.

[9:10] Der Pirat zu Elbtunnel wird im Juli an zwei Nächten komplett gesperrt

Diese Meldung wurde zwar bereits gebracht, aber bekommt für dieses Wochenende wieder Aktualität. Warum macht man den Computertausch nichts ausserhalb der Ferienzeit?

Ich weiss aus militärischen Kreisen, dass das Vorbereitungen für die Sperrung des Elbtunnels sind, um den Feind in seiner Beweglichkeit zu beschränken. Das gibt es sicher an anderen, wichtigen Verkehrswegen auch. Das 2. Datum 28/29. Juli ist interessant, da dürfte die echte Sperrung des Tunnels kommen, also ist der Krieg dann schon im Gang. Ein wichtiger, zeitlicher Hinweis. Ich weiss auch, dass die Grosstädte mit Kriegsbeginn sofort abgeriegelt werden.

PS: von meinen militärischen Quellen bekomme ich nichts mehr, die haben einen Maulkorb bekommen. Ist auch ein zeitlicher Hinweis.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE: Ich dachte eigentlich das sich alle Wissenden schon in Sicherheit gebracht haben.

Aber wahrscheinlich funktioniert das nicht bei allen, da es sonst auffällt. Die hauen jetzt in letzter Sekunde ab.

Donnerstag spätestens Freitag, dürfte der Tempelberg Einsturz kommen. Alles weist darauf hin, erst vor Wochen leichte Erdbeben, dann fällt noch ein Stein aus einer Mauer oder so. Auch dass Erdogan, Israel als Terrorstaat bezeichnet, sagt alles. Das alles kommt nicht von irgendwo her. Der große Knall geht dort los.

Ja, es dürfte diese Woche noch losgehen. Der Zusender hat von mir etwas mehr Info bekommen, als ich heute auf der Seite Landwirtschaft gebracht habe. Die Ratten aus dem höheren, öffentlichen Dienst hauen auch schon ab. Teilweise im Privatjet. Offenbar haben sie das Datum erst spät erfahren.WE.

[19:30] Leserkommentar:
Es kann nur Nachts losgehen bei der Gluthitze...die Orks mögen nicht früh aufstehen oder bei 35 Grad rennen und außerdem den Schutz der Dunkelheit + Überraschungseffekt.

Dafür macht man die Gluthitze für einige Tage.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Zum Thema Tunnelsperrung habe ich auch eine interessante Entdeckung gemacht, die sich mit dem Timing deckt. Der Heslacher Tunnel, die wichtigste Zufahrt nach Stuttgart wird auch ab Mittwoch Nacht gesperrt, angeblich, um die Beleuchtung zu sanieren

Man kann es auch schon vor dem Moslem-Angriff machen. Es versteht ohnehin niemand und die Kapazitäten auch der Pioniere sind begrenzt.WE.

[20:15] Silberfan zum Nachtangriff:

Das hat auch den Vorteil, dass die Kinder zu Hause sind und nicht in der Kita, draußen beim spielen, baden usw., was aber nicht bedeutet das auch leider Kinder Opfer werden, aber vielleicht dann nicht so viele. Da keine Schule ist, außer in BaWü und Bayern, wäre es auch ein Vorteil, wenn die Kinder nicht dort drinnen in Massen abgeschlachtet werden können. Ab Montag ist dann eine Woche Ferien für ganz Deutschlands Schüler. Hoffen wir das so wenig wie möglich Kinder zu Schaden kommen und es auch ansonsten, wenn dieser Angriff kommt, nicht so viele Opfer auf unserer Seite werden. Das es blutig und grausam wird, darauf müssen wir uns trotzdem einstellen, denn das wird wegen vielen Gründen gebraucht.

Es wird in der Nacht losgehen, weil wir wegen maximalem Schock im Krieg aufwachen sollen.WE


Neu: 2018-07-23:

Allgemein:

[14:45] Finanzkaufmann: Israel, der Auslöser für den 3. WK?

Wer löste den ersten Weltkrieg aus? Es war Serbien, weil es sich sicher fühlte im Schutz von Großbritannien. Sie wurden geradezu animiert den Krieg los zu treten.

Polen war der Auslöser für den 2. Weltkrieg, weil es sich im Schutz von Großbritannien und Frankreich sicher fühlte. Dadurch wurden auch sie immer aggressiver und wollten selbst innerhalb ein Paar Tagen in Berlin stehen. Auch Polen wurde von Großbritannien angestachelt. Winston Churchill hat 1896, als er noch Journalist bei einer britischen Zeitung war, gesagt: Es gibt keinen Briten der nicht davon profitiert, wenn Deutschland vernichtet würde. Das sagt ja wohl alles. Polen war ein williger Gehilfe.

Ist jetzt Israel der Auslöser für den 3. WK?

Israel wähnt sich durch die USA und Großbritannien geschützt und stachelt den nahen Osten massiv auf. Amerika hofft darauf, dass die Lage dort eskaliert. Israel greift nicht nur iranische Stellungen an. Jetzt greifen sie auch noch ganz offen die Syrer an. Die Weisshelme-Verbrecher werden ebenfalls durch Israel beschützt und in Sicherheit gebracht. Der Mossad ist beauftragt worden Trump zu töten.

Was wäre ein besserer Grund einen Krieg vom Zaun zu brechen und den auf Europa und die Welt auszudehnen. Anders könnte man die NWO nicht mehr etablieren. Das Augenmerk sollte man jetzt auf Israel und den nahen Osten richten.

Wir werden ja sehen, was sich da unten bald tut. Vor einer Woche brachten wir eine Warnung, die im deutschen Staatsdienst zirkuliert.WE.

[15:00] Krimpartisan:
Grundsätzlich haben sie zwar Recht mit dem Beginn des Ersten und Zweiten Weltkriegs. Aber sie sollten den Fehler vermeiden, das serbische und polnische Volk für den Kriegsausbruch verantwortlich zu machen. Die wahren Verantwortlichen bzw. "willigen Gehilfen" waren die damals schon England und Frankreich hörigen Politiker. Das geht sogar viel weiter zurück, schon der Krimkrieg ( 9. Türkisch-Russische Krieg, 1853 bis 1856) wurde von England und Frankreich ausgelöst. Damals waren die "Willigen" übrigens die Vertreter des Osmanischen Reichs.
Geschichte wiederholt sich doch...

Beide Weltkriege waren Elitenprojekte zum Aufstieg der USA zur Weltmacht.WE.


Neu: 2018-07-21:

Krieg mit dem Islam:

[15:45] Leserzuschrift-DE: die Musels kaufen alles Fleisch auf:

Ein weiteres Indiz, dass es spätestens Montag losgeht: War Freitag in der Kantine und wollte ein Standardgericht mit Rind essen, Bedienung: „Wir haben kein Rind vom Großmarkt bekommen“! Heute bei Real und Rewe die komplette Kühltheke mit Rind, Lamm und Pute leer, während sich die Schweinesteaks stapelten - und das bei dem beschissenen Grillwetter. Also bereiten sich auch die Musels vor...

Ich denke nicht, dass der Krieg mit dem Islam bereits am Montag beginnt. Die Moslems kennen ihr genaues Angriffsdatum auch nicht. Aber sie haben eindeutig einen Voralarm bekommen. Ihre Fleischberge werden ihnen nicht viel nützen, sobald der Strom abgeschaltet wird und nicht mehr gekühlt werden kann.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Ich glaube auch nicht an Montag, Donnerstag nacht oder besser wäre Freitag nacht. Dass es kein Muselfleisch gibt, da könnte ich mir vorstellen, das es zurückgehalten wird. Damit sich die Musels nicht eindecken können. Der Feind soll hungern, desto schneller geht es. Schwein gibt es genug, aber Rind ,Pute usw. das wollen auch unsere Retter essen. Ich weiß es nicht, aber das waren meine ersten Gedanken, wo ich das gelesen habe.

Ich denke nicht, dass das Fleisch zurückgehalten wird, es wird aufgekauft.WE.

[17:20] Der Pirat:
Gehen wir mal davon aus, dass das Fleisch tatsächlich von den Musels aufgekauft wurde, dann beweist es ihre mangelnde Fähigkeit vorausschauend zu planen. Bei der aktuellen Hitze macht die Lagerung von Frischen Sachen, insbesondere Fleisch, überhaupt keinen Sinn! Konserven sind da im absoluten Vorteil. Was werden die sich wundern, wenn auf einmal der Strom weg ist! Diese Maßnahme haben sie nicht auf dem Schirm!

Die Konserven wurden schon früher aufgekauft, wir berichteten darüber. Für mich sind diese Fleisch-Aufkäufe ein signifikanter Indikator dafür dass die Moslems einen Voralarm bekommen haben müssen.WE.

[19:45] Leserkommentar-CH:
Waren heute in der Schweiz im Spar-Supermarkt, um uns mal wieder mit Fleisch einzudecken. Der bei uns fuehrt stets sehr sehr gute Qualitaet an div. Rind und Lamm aus der ganzen Welt aller Art und i.d.R. alles uebervoll. Aber oha. Alles praktisch leer, nur ein paar vergammelte Huehner, sehr sehr wenige aktionierte Restposten im Wochenend-Abverkauf und mariniertes Zeugs, schliesslich auch bei uns Regenwetter, also nichts mit Grillen. Selbst die Frischfleisch-Theke kaum bestueckt, konnte es kaum glauben. Meine Frage, was wie wo? "...ach, meist genuegend auf die Feiertage hin...." Stimmt aber eben so nicht. Bei Denner und Aldi dasselbe Bild. Und nun lese ich hier dieselben Geschichten. Danke, bestaetigt, 1 + 1 = 2 ...

Diese Vorwarnung müssen die Musels euopaweit bekommen haben. Seid sicher, kommende Woche geht es los.WE.


Neu: 2018-07-20:

Krieg mit dem Islam:

[16:50] Infowars: Belgian Politician Says Civil War in Europe “Closer Than We Think”

A Belgian politician says civil war in Europe is “closer than we think” as a result of authorities losing control of entire areas of cities now dominated by Islamic gangs.

Die Moslems sind also kampfbereit. Die Quelle, die kürzlich das Datum der Kaiserkrönung geliefert hat, bestätigt, dass der Krieg mit dem Islam bis inklusive kommenden Freitag beginnen wird. Wir werden im Krieg aufwachen. Siehe auch meinen aktuellen Artikel dazu.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:
Ja, wir werden fast ganz sicher im Krieg aufwachen. Keiner wird vorher was groß mitbekommen. Dann gibt es ein doppeltes Erwachen. Der Dieb kommt immer Nachts !!!!!!!!!!!!!!

Nachdem ihr Türken bereits Morddrohungen schickt. Ihr werden alle ausgerottet oder vertrieben. In ländlichen Regionen dauert es maximal einige Tage, in Grossstädten vielleicht einige Wochen. Der Islam wird restlos aus Europa entfernt und in Massengräbern landen.WE.

[18:30] Finanzkaufmann: Vor ca. 4 Wochen wurde mir mitgeteilt, das in Frankreich ein Bürgerkrieg ausbrechen soll.

Dazu wurden die Moslems sehr stark radikalisiert und mit Waffen wie automatischen Gewehren und Panzerabwehrwaffen ausgerüstet.
Dies alles wurde von oberster Stelle in Frankreich angeordnet um den Bürgerkrieg ausbrechen zu lassen. Die französische Regierung weiß, dass sie am Ende ist und auf das falsche Pferd gesetzt haben. Der Bürgerkrieg soll ablenken und gleichzeitig will man so "die Ursache" der Revolten aus dem Land schaffen. Man hofft, so wieder von vorne anfangen zu können.
Dieser Plan wird nach hinten losgehen, denn diesmal wird es die wirklich Schuldigen ebenfalls treffen, nämlich im großen Krieg der kurz danach folgt und unabwendbar geworden ist. Gründe für den Ausbruch gibt es ja einige. Geplant für den Kriegsbeginn wäre ein gelungenes Attentat auf Trump.

Irgendwann kommende Woche werden sie uns angreifen und dann vernichtet werden. Dis Moslem-Affen wissen nur noch nicht ihr Schicksal - das Massengrab.WE.

[19:25] Leserkommentar: Nächste Woche - ideale Angriffszeit:

- Sehr warmes Musel-Wetter wie daheim in Afrika oder Pakistan
- Extradrückung in Gold
- Schulden auf neuem Rekordstand
- Die politische und juristische Dekadenz erreicht neue Höhepunkte
- Der Winter wird uns helfen (im November ist alles vorbei)

Ab Donnerstag wird es kritisch.WE.


Neu: 2018-07-12:

Syrien, ISIS & Co:

[18:15] Focus: Rebellen räumen Stadt: Hier begann der Aufstand gegen Assad: Syrische Armee erobert Daraa


Neu: 2018-07-11:

Krieg mit dem Islam:

[17:15] Warum der Moslem-Angriff erst jetzt kommt.

In diesem Artikel beschreibt ein Insider, warum der Original-Plan mit dem Kalifen Obama gescheitert ist: Islamische Gehirnwäsche. Blackwater und die US-Army weigerten sich, die Flüchtlinge in ihren Lagern zu bewaffnen. Das hätte zu Ostern 2016 ablaufen sollen. Dieser Artikel zeigt, warum das heute nicht mehr möglich ist: Der Moslem-Aufstand. Die Flüchtlinge = des Kailfen Kämpfer sind grossteils aus den Flüchtlingslagern ausgezogen und wurden in Wohnungen verteilt. So ist eine effektive Bewaffnung kaum mehr möglich. Der Kalif ist auch abgetreten.

Dieser Artikel sagt, dass die Türken jetzt die islamische Hauptarmee sein werden: Die islamische Bewaffnung. Laut militärischen Quellen soll Erdogan selbst den Angriffsbefehl geben.

In 2 Wochen soll es losgehen, das sagen auch andere Indikatoren. Deswegen hat sich der Systemwechsel 2 Jahre verzögert: niemand wollte die Terroristen bewaffnen. Man hat diese 2 Jahre wohl gebraucht, um die Auslandstürken richtig aufzuhetzen.WE,

[20:00] 3 US-Flugzeugträger sind oder sind sehr bald vor Europas Küsten. Das ist total aussergewöhnlich und zeigt, dass es bald losgeht. Diese Carrier liefern enorme Luftunterstützung mit Bomben.WE.


Neu: 2018-07-10:

Allgemein:

[8:45] Leserzuschrift-DE: Krieg zwischen Israel und Iran:

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (als Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesinnenministeriums)
gibt regelmäßig Lagebeurteilungen und Vorwarnungen an die Bundesländer heraus.

Es wird im Nahen und Mittleren Osten mit einem umfassenden Krieg zwischen Israel und Iran gerechnet, unter Einsatz aller Waffenkategorien.

In diesem Zusammenhang werden massive soziale Unruhen und ein allgemeiner Spannungsfall besonders in den Großstädten des alten Bundesgebietes befürchtet.

Das Ergebnis der Konferenz Trump/Putin am 16.07.2018 wird abgewartet, um die konkrete weitere Lageentwicklung beurteilen zu können.

Im Vorfeld ist angeblich bekannt:

Die USA akzeptieren die Zuordnung Syriens zur russischen Einfluß – und Interessensphäre.

Im Gegenzug akzeptiert Rußland, dass die USA willens und berechtigt sind, alles Erforderliche zu unternehmen, um die Existenz des Staates Israel zu sichern. Israel sieht die iranischen Truppen in Syrien und im Libanon als unmittelbare Bedrohung seiner Existenz an. Es soll keine Option ausgeschlossen sein, solange russische Truppen in Syrien nicht angegriffen werden.

Verifizieren und wirklich beurteilen kann ich das selbstverständlich nicht, aber es riecht eindeutig nach Krieg ab dem 17.07.2018.

Die Situation ist reif wie das Getreide auf den Feldern und strebt einer blutigen Ernte entgegen.

Es kann durchaus so kommen, denn es sind schon mehrere Szenarien dieser Art hereingekommen. Man kann diesen Krieg so timen, dass daraus der Angriff der Moslems in Europa auf uns herauskommt. Um den 27. Juli.WE.


Neu: 2018-07-07:

Allgemein: 

[13:50] Anderwelt: Können wirksame Luftabwehrsysteme die nukleare Abschreckung überflüssig machen?


Neu: 2018-07-05:

Syrien, ISIS & Co:

[12:40] Silberfan zu Bürgerkrieg in Syrien Mehr als 600 Angriffe an einem Tag

Der IS vom DeepState wird jetzt in Syrien komplett ausgerottet, wann greift er uns an?

Der IS ist in Syrien schon so gut wie ausgerottet. Diese Offensive dürfte gegen andere Islamistengruppen gehen. Angriff in Europa Ende Juli.WE.


Neu: 2018-07-02:

Allgemein:

[11:35] Leserzuschrift-DE zu Weil er Aufnahmen von US-Militärs machte: Polizei bedroht Friedensaktivisten

Beim letzten Satz macht der geneigte HG Leser sich vor Lachen in die Hosen: "Es muß mehr hinter der Sache stecken...". Der Osten weiß halt mal Bescheid, was läuft. Rußland eingeschlossen. Was macht die NATO im Baltikum, wenn sich letze Woche Bolton und Putin getroffen haben, heute in zwei Wochen treffen sich Trump und Putin. Alles klar? Ich würde das Baltikum und Polen mal lapidar als "Verfügungsraum" benennen. Der Verfügungsraum muß nämlich zwingend feindfrei sein, vor allem bei einem eingesickerten Feind.

Ja, es steckt mehr dahinter, aber was kann sich dieser Aktivist nicht vorstellen. Die im Video gezeigten Radpanzer sind das ideale Mittel, für das, was jetzt kommt: sie sind schnell, schonen die Strassen und haben genügend Panzerung gegen Infanteriewaffen.

PS; es wurde uns aus Deutschland wieder ein bewachtes Nachschublager aus weissen Sattelaufliegern gemeldet.WE.

Syrien, ISIS & Co:

[16:00] ET: IS gibt Anhängern Tipps für Rückkehr aus Syrien – mit falschen Pässen


Neu: 2018-06-27:

Krieg mit dem Islam:

[15:15] Staatsfeind: Das trojanische Pferd reloaded

Was wäre, wenn diese Radikalen plötzlich massenhaft bewaffnet wären und an mehreren Stellen in Europa gleichzeitig zuschlagen würden?

Was wäre, wenn es nicht nur 1 Team wie in Paris wäre, sondern 100? Die Zahl ist mit 500 dafür benötigte Extremisten gar nicht so gross. Die haben wir in Deutschland schon locker.

Dann wird eines der Ergebnisse sein, dass sofort die Demokratie am Ende ist. Sie wird an 1 Tag kollabieren, d.h. es gibt einen sofortigen Wechsel in eine Art von Kriegsregierung, die dann natürlich von ganz anderen regiert wird. Die Gutmenschen werden komplett diskreditiert und unmöglich sein - das Volk wird sie abgrundtief hassen und wahrscheinlich jagen.

Es werden viel mehr Moslems zuschlagen, als jede, die als Flüchtlinge kamen.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE:
Genau das ist das was ich letztens schon mal geschrieben habe. Ich gehe jetzt nur mal z.b von Cottbus aus wo der Boden sowieso schon heiß ist. Da schlagen Nachts 20 Musels an 5 oder 10 Stellen zu. Dann ist früh alles dicht und abgesperrt und keiner kommt mehr raus. So was kann sehr schnell und überall kommen. Und was wäre wenn sich das dann über Deutschland ausbreitet wie ein Lauffeuer ????

Ja, es wird sich sehr schnell ausbreiten.WE.


Neu: 2018-06-24:

Krieg mit dem Islam:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Zeitplan

Juli Angriff und Kriegsanfang des Islam in ganz Europa
August massiver Gegenangriff
September kühler
Oktober ideal
November: gesäubert, Wiederaufbau beginnt
Dezember: Kaiserkrönung

Dieser Zeitplan könnte stimmen, aber wenn man die Moslems ohne Widerstand so lange wüten lässt, wird es absolut grausam.WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:
Ich habe immer gehört das es sehr sehr grausam werden soll, daran hat sich nichts geändert. Und ich glaube auch nach der ganzen Zeit auch nicht mehr das alles in 4 Wochen gesäubert und vorbei ist. Das wird schon 2- 3 Monate dauern.
Auch die Warnung die ich vor einiger Zeit bekommen habe nicht mehr in größere Städte zu fahren, sagt auch alles. In einen Muselterror zu gelangen, soll 100 mal höher sein, als ein Lottogewinn. Wann es endlich losgeht, weiß ich auch nicht, aber Dezember: Kaiserkrönung, das dürfte stimmen. Es wird definitiv kein Zuckerschlecken werden.

Das ist vom BW-Messenger. Seine Quelle sollte sich wieder einmal melden. Laut meinen bisherigen Infos soll unser Gegenangriff innerhalb einer Woche kommen.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE: Die Frage ist, wann im Juli soll es losgehen?

Anfang - Mitte - Ende. Diese Auflistung schreibt sich einfach mal so dahin, aber was das wirklich bedeutet ...
Sollte es bereits Anfang Juli losgehen, wird es einen Totalkahlschlag in Europa geben, v.a. in Deutschland. Dann heißt es für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind zu den Waffen und im Guerrilla-Kampf kämpfen oder xxx! Ich selbst als Frau werde mich dann nicht mehr verkriechen und so viele von denen in die Hölle schicken, wie ich kann.

Deshalb weiß ich, dass man diese Horden keinen vollen Monat hier wüten lassen wird!
Und 1 Monat Wiederaufbau? Da kann es sich nicht um einen allzu großen Schaden handeln!

Aus hochadeligem Munde weiss ich, dass es am 26. Juli losgehen könnte. Dann würde dieser Zeitplan stimmen. Aber es kann jederzeit losgehen. Man wird auch Frauen bei der Reinigung brauchen, damit diese Moslems ja nicht auf die Idee kommen könnten, nach ihrem Tod in ihr Paradies zu kommen. Mit der Schrotflinte einfach was wegschiessen, worauf diese Machos so stolz sind.WE.


Neu: 2018-06-22:

Krieg mit dem Islam:

[14:00] Leserzuschrift-DE: Die Musels müssen ohne Vorwarnung von sich aus angreifen,

damit der maximale Hass auf sie entsteht. Wenn man deren dann nur noch Rache-oder Vergeltungsangriff vom Westen her durch was auch immer provoziert, werden die Islam-Fetischisten alle Musels in Schutz nehmen und Verständnis für deren Gegen-Reaktion einfordern etc. Dann sind es wieder die ach so bedauernswerten Musels, welche vom bösen Westen oder wem auch immer provoziert und gedemütigt wurden, bla bla bla.

Das darf auf keinen Fall passieren! Alle Menschen müssen den Islam und die Musels als das absolut Böse erkennen.

Daher rechne ich mit islamischem Großterror (eventuell von Geheimdiensten gemacht) und danach globaler Dschihad oder gleich den weltweiten Überfall auf die Kuffar ohne da für jeden erkennbare Hallo-wach-Ereignis.
Ich denke aber, dass es zum Auftakt ein großes Event mit weltweiter medialer Aufbereitung geben wird, quasi als offensichtliches Startzeichen für die Musels und Nigger sowie auch als letztes Signal zur Rettung bzw. zum In-Sicherheit-Bringen der vE-Freunde.

Ob ich von meinen vE-Quellen noch eine Warnung bekommen werde, ist ungewiss. Gestern ist bei uns eine interessante Information aus Deutschland hereingekommen. Offenbar warnen derzeit besonders höherrangige Bürger islamischer Staaten ihre früheren Freunde bei uns vor diesem Angriff. Es wird genau dieses Szenario vorausgesagt, möglicherweise nach einem nicht-konventionellem Schlagabtausch im Nahen Osten. Es wird auch dazugesagt, wie man sich retten kann. Offenbar soll das ein Geheimnis der Moslems bleiben, denn die Bekanntgabe von Namen soll die Aurottung ganzer Clans zur Folge haben. Losgehen soll es, wenn das Getreide erntereif ist. Also jetzt jederzeit, es wird auch "sehr bald" dazugesagt.WE.


Neu: 2018-06-15:

Krieg mit dem Islam:

[13:00] Der Berliner zu Wir Trümmerfrauen nach dem Merkelsturz

Erstmals wird hier gefragt: Wie soll die Ausschaffung ablaufen? Der Autor stellt jedoch keine Zahlen von Kämpfern gegenüber, oder deren Kampfkraft, denn dann müßte er sagen: Gegen mehrere zehntausend ausgebildete, kriegserfahrene Kämpfer schaffen es die Westeuropäer nicht allein.

Wir müssen es nicht alleine machen. Riesige, allierte Armeen sind dafür bereits unter uns.WE.

PS: die Flucht der Wissenden aus den deutschen Städten soll sich noch intensiviert haben.


Neu: 2018-06-12:

Krieg mit dem Islam:

[8:20] Der BW-Messenger zum gestrigen Blutspende-Aufruf:

Es dürfte stimmen was mein Kumpel gesagt hat, zum Wochenende sind wir im Krieg. Das Ganze wird immer klarer.

Ich war bei diesen Prognosen immer etwas skeptisch. The Cheshire Cat spricht jetzt auch vom 14.6. Es kann jederzeit losgehen, vermutlich in der Nacht. Der Blutspendeaufruf und die Leerräumung der Intensivstationen in kurzer Zeit sind deutliche Indizien dafür.WE.

[9:40] Leserkommentar-DE: Intensivstationen:

Stand heute Morgen:
Verschiebbare Operationen werden verschoben und terminierte Operationen werden abgesagt. Da wird grad richtig Platz geschaffen und Kapazitäten freigemacht.

Wir eröffnen in Münchens grösster Notaufnahme eine Akutstation mit 10 Betten. Normalerweise ist das nur bei Grosslagen vorgesehen. Alles in allem... Es bewegt sich etwas in eine ungute Richtung.
Dennoch wird hier mit grosser Ruhe und lange geübter Gelassenheit gearbeitet, heute wird da nicht viel passieren, sonst wäre das Tempo höher.
Spricht viel für die kommenden zwei bis drei Tage, länger geht der Aufwand nicht hochzuhalten.

Einen Teil der Zuschrift habe ich gebracht, ich will ja nicht zu viele Geheimnisse verraten. Da hat gestern wohl jemand den Kriegsalarm ausgelöst. Wesentlich ist die Info, wie lange das aufrechterhalten werden kann. Max. bis Ende der Woche.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Nun ist es wohl so weit, die ganzen Blutspende-Tatsachen sind kein Kinderkram. Ich habe gestern nochmal eingekauft, das Auto ist betankt, der Puls ruhig. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende !!!

Wir müssen jederzeit damit rechnen, dass es losgeht, nur wissen wir nicht genau, wann. Dieser komische Trump-Kim-Gipfel ohne reales Ergebnis gehört wohl auch dazu. Diese massenhaften Crash-Prognosen für den 11.6. waren wohl Ablenkung vom wirklichen Datum,WE.

[11:15] Leserkommentar-DE: Blutspendeaufrufe:

wie auch schon gestern bei auf hartgeld zu lesen war, scheint im moment eine richtige Welle an Aufrufen zur Blutspende in ganz Deutschland am laufen zu sein, mit vielen Sonderaktionen.

Angesichts dieser Fülle an Aufrufen und Sonderaktionen ( Fernsehaufstellung oder Grillen ) scheint da ordentlich was in Vorbereitung zu sein. Das geht deutlich über das normale Maß hinaus und ist eigentlich nur mit einem sehr hohen Bedarf in "näherer Zukunft" zu erklären.

Es war eine ganze Liste mit Artikeln dabei. Gestern hat das alles begonnen. Es sind Kriegsvorbereitungen.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE: Notaufnahmen:

Die drei grossen Häuser, Bogenhausen, das Klinikum Rechts der Isar und das Klinikum Grosshadern sperren ab sofort alle Intensivstationen und sollen bis auf weiteres vom RD nicht mehr mit lebensbedrohlichen Erkrankungen angefahren oder angeflogen werden. Alle drei Häuser stehen im Alarmplan des Landes Bayern ganz oben.

Die Versorgung von Notfällen übernehmen nun Haar, Schwabing, Neuperlach und das Klinikum München Süd. Das entspricht exakt dem Alarmierungsfall Grosslage. So hatten wir es auch beim Amoklauf am Olympia-Einkaufszentrum vor einem Jahr.

Fazit: Es ist alles vorbereitet. Nun muss es nur noch geschehen. So vorbereitet waren wir noch nie...

Das sind alles Kriegsvorbereitungen, die heute noch verschärft wurden. Es fehlen nur noch die Bundeswehr-Wachen vor den Spitälern.WE.


Neu: 2018-06-11:

Krieg mit dem Islam:

[19:20] Der Pirat: Blutspendeaufruf:

Bei uns fährt gerade ein Fahrzeug mit Lautsprechern durch die Straße und fordert die Bevölkerung dringend dazu auf, heute noch Blut für die Kliniken und Krankenhäuser zu spenden. Das kenne ich so auch noch nicht!

Das ist irgendwo in NRW. Man befürchtet wohl den unmittelbaren Moslem-Angriff. Es kann auch kommende Nacht losgehen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: der Blutspendeaufruf wäre in der Tat ein sicheres Indiz.

Ein weiteres Indiz kann ich beitragen. Im Verlauf des Tages wurden in München die chirurgischen Intensivstationen weitestgehend geleert. Alle Schockräume der grossen Kliniken sind freizuhalten. Desweiteren gilt ein Voralarm zum Massenanfall Verletzter.

Das riecht ganz stark nach einer sehr kurzfristigen Alarmierung für den Kriegsfall. Wir werden noch diese Woche im Krieg aufwachen.WE.
 

[12:45] Leserkommentar zu Angriffs-Methoden der Moslems (gestern):

Mit Messern usw werden wir leicht fertig. Aber bei AKs ist die Munition sogar panzerbrechend. Die Geschosse durchschlagen mühelos 6mm Stahl. Hat man Schußwaffen, muß man immer noch schneller und besser treffen als Gegner es tun. Man darf nicht ein einziges Mal getroffen werden. Sich raushalten und Fluchtburg ist am Besten. Die Araber und hoffentlich alle anderen werden ihre Munition in den Großstädten verballern. Und zuerst werden sie sich genau dort austoben. Wenn dem so ist haben die für die Dörfer wo Fluchtburgen sind hoffentlich nur noch Messer. Von mir aus Äxte, Eisenstangen usw Hauptsache das Blei ist leer.

Zu meiner Frage:
Wie wahrscheinlich ist es, daß deren Munition nicht für die Fluchtburgen reichen wird?

Wirklich gefährlich werden die Städte mit Massen von Moslems. Sobald einige Jäger und Sportschützen beginnen, auf diese Messerhorden zu schiessen, werden diese bald in Panik davonlaufen. Zu den Fluchtburgen werden die kaum vordringen.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: ich möchte es nochmals jedem Leser ans Herz legen: Unterschätzt nicht Eure Feinde.

Als erster abdrücken bei der Hasenjagd. Das rumballern ist bei Arabern und Negern normal. Das gefährliche ist bei denen, daß sie keine Konsequenzen abschätzen können. Die AR und AK werden bei denen schnell leer sein. Wer dem Irrglauben unterliegt, die hätten keine, wird tödlich überrascht werden.

Hab mich allerdings auch mit genügend Sportschützen unterhalten. Die meisten sind in Angst vor Repressalien durch Behörden. Außerdem im Sicherheitswahn, daß ja nichts passiert. UND VIELE HABEN NIE eine militärische Ausbildung gehabt, immer schön Heididei. Es wird viele wegmähen, siehe Bataclan.

Am Ende hängts wieder am Teutonikus, aufzuräumen. Und ehrlich gesagt, freu ich mich drauf, besonders auch mit den Russen zusammen, wieder Frieden zu schaffen. Es wird eine Drecksarbeit, aber meine Enkel sinds mir wert.

Die Feinde werden viele sein, aber sie werden ihre Munition bald verpulfert haben. Der nichtgediente Sportschütze wird sicher besser treffen als die.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: Zu der Durchschlagsleistung der AK's:

6mm sind gar nichts, jeder alte Karabiner schafft 8mm oder mehr, es kommt auf die verwendete Munition an. Alte Karabiner gibt's speziell hier auf den Lande noch genug, die Dinger werden einfach weitervererbt, so nach dem Motto:''Bub, den kannste noch gebrauchen..''

Auch durchschlagen AK's nicht jede Schutzweste wie es immer behauptet wird, nach ca. 18- 22 cm Sperrholz ist Schluß während der ob.n schon genannte Karabiner bei ca. 70 cm erst an seine Grenzen kommt. Hier auf dem Lande gibt's genug Jäger und Sportschützen die Gewehre ähnlicher Durchschlagsleistung haben und die können damit umgehen, im Gegensatz zum Gegner der unbeherrscht herumballert.

Es wird Zeit, diese Mythen über die ach so gefährliche AK über den Haufen zu werfen und sich klaren, sachlichen Daten zu stellen. Klar ist dieses Ding gefährlich aber das ist ein starkes Luftgewehr und ein Kleinkaliber auch und das sagt ein Büchsenmacher im Ruhestand.
Also, Augen auf, vorsorgen solange es noch geht und ''jetzt erst recht''. Die werden uns kennenlernen....

Wir haben ja auch noch das Militär mit stärkeren Waffen und gepanzerten Fahrzeugen.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE: Moslems in Kriegsstimmung:

Als ich heute Nacht um 0:45 Uhr die Bundesstraße in unserem Ort (ca.60000 Einwohner) durch fuhr musste ich anhalten da die Musels wie wild die Straßenseite wechselten und da ich das Treiben um die Moschee schon länger beobachte entschloss ich mich da abzubiegen und schauen was los ist.

Ich staunte nicht schlecht das Hunderte sich vor der Moschee getroffen haben, heftigst diskutierten und fast alle schwarze Shirts anhatten. Am liebsten hätt ich mich dazu gestellt und mitgehört dann wäre ich als Biodeutscher nie zuhause angekommen zumal ich das Geplapper eh nicht verstehe. Ich dachte noch das sie heute Nacht zuschlagen.

War es Ramadangedöns oder doch letzte Vorbereitungen? Die Musel sind absolut gewaltbereit und in ihrer Kultur schon zum äußersten Entschlossen um ihre Interessen durch zu setzen.

Seid vorbereitet so gut es geht...!!! Nahrung, Waffen, Medikamente, Schutz der Wohnung und "echtes" Geld und eine Handvoll Fiatmoney.

Ich nehme an, das war ein letztes Einschwören auf den Krieg gegen uns. Das "TV-Signal" für deren Angriff dürften wir neute nachmittag sehen. Der Angriff kommt dann vermutlich kommenden Nacht (daher die schwarze Bekleidung). Geht lieber in Deckung.WE.


Neu: 2018-06-10:

Allgemein:

[14:45] Uncut: Israel: Plötzlicher IDF-Aufruf von Reserven, nachdem Syrien diese Woche die Quneitra-Offensive ankündigt

Diese Mobilisierung hat sicher nichts mit dem Golan zu tun, denn soetwas ist teuer. Ich nehme an, es hat mit dem Systemwechsel zu tun.WE.

Krieg mit dem Islam:

[17:00] Leserzuschrift-DE: Angriffs-Methoden der Moslems:

Ich hatte letztens in unserem Schützenverein (Südwest Deutschland) ein Gespräch mit einem Kollegen bezüglich des militärischen Vorgehens der Islamisten (er ist Reserist bei einer RSU Kompanie).

Er war der Meinung, daß die große Masse mit Messern und Macheten in großen Rudeln in die Dörfer bei uns einfallen werden und danach die gut ausgebildet und mit AK's ausgerüsteten Kämpfer in Gruppenstärke nachrücken werden. Damit soll erstmal der Großteil der unbewaffneten Bevölkerung erledigt werden und die Widerstandsnester werden von den "Sonder-Gruppen" erledigt.
Was halten Sie von der Theorie ?

Da könnte etwas dran sein. Wie man so hört, sind unter den Moslems nur die Türken recht gut mit Schusswaffen ausgestattet. Für die Schusswaffenbesitzer unter uns sind diese Messerhorden leicht zu bekämpfen, da dies auf Distanz möglich ist.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE: Angriffszeitpunkt!

Ihr Wort in Gottes Ohr Herr Eichelburg. Ich hoffe die Planer haben sich frühzeitig Gedanken darüber gemacht, wie sie Großveranstaltungen (z.B. Messen) die in der kommenden Woche stattfinden, frühzeit kontrolliert zu lenken. Der Beste Zeitpunkt ist da schon die Nacht, um solche Veranstaltungen gar nicht erst stattfinden zu lassen.

Zum Beispiel finden in der nächste Woche die Cebit in Hannover oder die ACHEMA in Frankfurt (nur alle 3 Jahre) statt. Die Folgen eines Großangriffes, hätte für die Industrie allein durch den Verlust von Menschenleben über Jahre oder Jahrzehnte fatale Auswirkungen. Viele Unternehmen haben dort ihre Technischen Experten zusammengezogen! Die wenigsten Aussteller sind in der Lage aus freien Willen ohne vorheriges Ereignis, ihre Teilnahme dort abzusagen und nicht zu erscheinen.

Na dann Gnade uns Gott!

Das ist den Planern des Systemwechsels egal, da dieser global abläuft. Wann der Moslem-Angriff beginnt und wie schnell er sich entwickeltn, wissen wir derzeit noch nicht. Aus Bundeswehr-Kreisen heisst es, dass man dort erwartet, Ende kommender Woche schon voll im Krieg zu sein.

PS: es wurde gemeldet, dass das US-Militär mit Transportflugzeugen gepanzerte Fahrzeuge bei Tag auf den Flughafen Dresden einfliegt. Das macht man nur im Notfall, wenn die Zeit knapp ist.WE.

[11:30] Der Preusse:
Herr Eichelburg hat vollkommen recht, das ist egal. Es gibt immer irgendwo Veranstaltungen. Und wer dann hingeht, der ist selbst schuld. Ich kenne einige die ihre Ausstellungen auf Messen abgesagt haben. Auch bin ich mir sicher, wenn es losgeht, das da einige noch dastehen und Filmen, anstatt zu rennen. Ganz einfach, wer nicht hören will, muss fühlen. Ende.

Die Masse wird vollkommen überrascht werden, wenn der Angriff kommt. Man wird sich das nicht vorstellen können. Aber bald danach werden sie alle um ihr Leben rennen.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Es ist leicht gesagt, „selber schuld“ zu sein, wenn man zu solchen Veranstaltungen hingeht!

Nicht jeder ist im Ruhestand und versorgt. Manchmal gehören solche Termine einfach zum Broterwerb dazu. Ich stehe selbst mitten im Leben (knapp 50) und habe eine kleine Firma. Seit 2007 lese ich Hartgeld und finde die Arbeit von Walter K. Eichelburg einfach super.

Wenn ich aber jedes Mal, wenn ein möglicher Systemwechseltermin angekündigt wurde, alle meine Termine über den Haufen geworfen hätte, wäre ich sowohl geschäftlich als auch privat (mangels Einkommen) inzwischen insolvent, denn gefühlt gibt es etwa 6x im Jahr eine angekündigtes „festes“ Crash-Datum. Dann jedes Mal im Vorfeld alles geschäftlichen und private Aktivitäten zu stoppen, würde mich unglaubwürdig machen und meine Kundschaft würde sich andere Lieferanten suchen.

Ich bin fest der Meinung, dass ein Systemwechsel dann stattfindet, wenn ihn niemand erwartet und niemand ankündigt! Meine Vorbereitungen sind weitestgehend abgeschlossen (Edelmetalle, Notvorrat, Waffen [Sportschütze], privates Netzwerk aufgebaut usw.).

Ich denke nicht, dass wir diesesmal wieder einen Fehlalarm haben.WE.


Neu: 2018-06-02:

Allgemein:

[19:15] Silberfan zu „Atlantic Resolve“ Riesen-Militärübung in Osteuropa: US-Panzer rollen über deutsche Autobahnen

Der Krieg gegen den Islam steht also unmittelbar bevor, in dem man den Feind jetzt ganz offen täuscht und Trump ist nicht umsonst an der Stelle wo er jetzt sitzt. Der linke Widerstand der sich jetzt regt, wird bald verblassen und in puren Überlebenskampf umkippen, wenn die geliebte Friedensreligion mit dem Töten unzähliger Deutscher beginnt.

Über solche Militärtransporte kommt jetzt viel rein. Die Truppen gehen in Position. Aber die Ablenkung funktioniert immer noch.WE.


Neu: 2018-06-01:

Krieg mit dem Islam:

[18:40] Leserkommentar-AT zu "Ich weiss etwa die Zahlen der US-Soldaten und Russen in Deutschland." (gestern):

...dass die Amis hier (Kasernen) sind ist seit dem WK2 so, seit wann die Russen?
... und wie logieren die Russen? Auch in Kasernen? Nein, doch nicht... oder verdeckt?
... wird alles toleriert von IM-Erika und den anderen?

Alle Armeen arbeiten gegen den Islam zusammen und haben das schon Jahrzehnte vorbereitet. Auch die Unterkünfte wurden vorbereitet. Seien es Truppenübungsplätze, alte Kasernen oder Privatquartiere. Gastwirte erkennen manchmal amerikanische und russische Soldaten, wenn diese in Zivil dort auftauchen. Aber auch nur die Eingeweihten. Die Politiker haben nichts mehr zu sagen, sind erpresst, warten auf ihre Exile oder auf eine neue Karriere.

PS: wie man hört, verwendet auch die US-Army weisse Sattelschlepper und die deutsche Polizei soll schon den Strassenkampf trainieren.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

Das ist eine Form psychologischer und emotionaler Kriegsvorbereitung und Führung. Man merkt es nicht oder kaum, wenn man es nicht gedanklich fassen kann.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at