Kriege & Revolutionen

Diese Seite beobachtet Kriege und Revolutionen um die ganze Welt, auch Bürgerkriege und gewalttätige Unruhen.

Neu: 2019-07-19:

[7:35] NTV: Iran setzt Tanker fest Trump: US-Kriegsschiff schießt iranische Drohne ab

Ein Schiff der US-Marine soll eine iranische Drohne abgeschossen haben. Donald Trump spricht von einer Provokation Teherans, sieht aber von scharfen Drohungen ab. Die Reaktion des iranischen Außenministers lässt aufhorchen.

Meine wichtigste Quelle meldet, dass es möglicherweise doch noch etwas mit dem Iran-Plan wird. Dann braucht man die Aliens nicht.WE.

[14:15] Leserkommentar-AT:
Wozu auch Flugscheiben und interstellare Eroberer an den Haaren herbei ziehen wollen, wenn es doch auf diesem Planeten genug gewaltbereite, zauselbärtige Wesenheiten mit echt außerirdischen Vorstellungen gibt?!

Das ist das Problem beim Aliens-Plan: man kann es nur schwer einem bekannten Feind zuordnen.WE.

[14:30] Leserkommentar:
Ich glaube auch eher an ein Iran-Szenario, als das mit den Ufos. Der Iran Konflikt ist mir zu lange in den Medien, um unwichtig zu sein. Hat man die Verräter der Angriffsziele bewusst getäuscht ? Gab es gar keine Absicht, die "Verratenen Ziele", anzugreifen ?
Geht es nur um eine Provokation des Iran ? Oder wird vielleicht etwas ganz anderes aus dem Hut gezaubert ?

Man hat mir mitgeteilt, dass der Iran-Plan wieder am Tisch ist. Offenbar baut man parallel das Aliens-Thema medial als Alternative auf.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
Der Fokus wird im TV wieder auf den Iran gelenkt. Die letzte Zeit war es recht ruhig, aber nun geht es wieder los.

Wir sollten bald sehen, welcher der beiden Pläne umgesetzt wird.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE:
Wir sollten davon ausgehen, dass beide Szenarien sich gegenseitig bedingen. Der Iran ist in dieser Hinsicht eine sehr interessante Gegend. Sie werden sehen, welche Zuschriften zu diesem Text erfolgen werden!

Weiss der Zusender mehr?WE.


Neu: 2019-07-16:

[8:30] Achgut: Deutschland im Afrikakrieg


Neu: 2019-07-11:

[13:30] MB: Trotz Trumps Rückzieher beim Angriff auf den Iran, die Kriegsgefahr in der Region und darüber hinaus lauert weiter

[7:45] Focus: Straße von Hormus Bewaffnete iranische Kräfte wollten britischen Tanker beschlagnahmen

Die Mullahs hatten wohl Angst um ihre Bärte. Eine britische Fregatte hat schon gereicht.WE.


Neu: 2019-07-10:

[7:50] NTV: US-Schiffe in Reichweite Irans Revolutionsgarden warnen USA

Das verbale Säbelrasseln zwischen den USA und dem Iran nimmt kein Ende: Den Revolutionsgarden zufolge sind amerikanische Militärstützpunkte für iranische Raketen erreichbar. Die USA verhängen indes Sanktionen gegen Hisbollah-Abgeordnete.

Dann greift doch endlich an, ihr Mullah-Affen. Damit ihr total vernichtet werdet.WE.

[12:30] Leserkommentar-AT:
Kommt diese Drohung wirklich vom Iran, oder vielleicht doch von Wissenden des Systemabbruchs?

Gute Frage. Das kommt vom Chef der iranischen Revolutionsgarden. Es ist die Frage, wer den in der Hand hat. Schön langsam bekomme ich den Eindruck, dass diese Typen auch von westlichen Geheimdiensten gesteuert werden.WE.


Neu: 2019-07-07:

[18:00] Focus: USA und Iran nähern sich Krieg: Nur ein Weg kann die Mullahs am Bombenbau hindern

Ich sehe in der iranischen Uran-Anreicherung keinen plauisiblen Kriegsgrund. Schon über einen Monat kenne ich das Iran-Szenario zum Systemabbruch. Nichts ist passiert. Hat man es aufgegeben?WE.
 

[13:50] Aus einem uns zugeschickten Tweet:

AnjemChoudry @AnjemChoudri · 4h
A brilliant result! This will bring the war closer. The kaffirs and gammons have only their mouths, but our Mosques are full of guns. knives and swords and we now have 5000 trained Mujaheddin. We can't loose Brothers!

Auch von anderen Quellen hört man, dass sich die Moslems bereit machen. Sie senden Bereitschaftsmeldungen an ihre Offiziere.WE.


Neu: 2019-07-06:

[17:35] RT: Iran warnt London vor Vergeltungsmaßnahmen wegen Festsetzung von Supertanker

Dann sollen die Mullahs doch vergelten, die Welt wartet darauf.WE.
 

[10:10] ET: Iran: Ajatollah droht mit Meer aus Blut – Asselborn warnt vor Flüchtlingskrise

"Sollte die Situation zwischen Washington und Teheran weiter eskalieren, so besteht die Gefahr, dass drei Millionen Afghanen, die in dem Land leben, den Iran verlassen“, sagte Asselborn der „Welt am Sonntag“.

Viele Politiker im Westen würden sich über das "Geschenk neuer Menschen" freuen. Die einzige Sorge scheint mühsamer Ärger mit der Bevölkerung zu sein, falls alle auf einmal wie 2015 kämen.

[12:30] Der Iran droht gerne und viel. Aber Asselborn und andere Politiker haben einfach Angst, dass die Stimmung gegen sie kippt.WE.

[15:30] Krimpartisan:
Das vom iranischen Ajatollah angedrohte Meer aus Blut ist absolut nichts gegen den Ozean aus Blut in Westeuropa, sollten diese Affenghanen sich auf den Weg dorthin begeben...Aber die Prophezeiungen zeigen uns genau das.


Neu: 2019-07-01:

[18:30] ET: Keine Verletzten, Brand ausgelöst: Mutmaßlich russische Rakete auf Zypern eingeschlagen

[19:45] Leserkommentar-DE:
Ich denke es handelt sich hier um eine fehlgeleitete Rakete denn mir fällt im Moment kein Grund ein warum Russland mit Absicht eine Rakete nach Zypern steuern sollte. Bisher sind die Berichte auch sehr vage und man muss erst mal abwarten was da noch rauskommt. Ich denke zum jetzigen Zeitpunkt ist das kein gezielter Raketenangriff auf zypriotisches Gebiet.

Russische Luftabwehrraketen haben bis 400km Reichweite.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH