Rohstoffe & Energie

Diese Seite enthält spezifische Informationen rund um Rohstoffe und Energie.

Neu: 2017-03-23:

[9:00] ET: Bericht: Strompreise steigen für Millionen Privathaushalte

Dabei kostet Strom heute im Grosshandel fast nichts. Man bezahlt fast nur mehr Steuern und Abgaben.WE.


Neu: 2017-03-22:

[14:45] DZIG: Ökostrom: Die Grenzen des Wachstums

[11:25] Der Bondaffe zum gestrigen Artikel "Stromflaute":

Jede Stromflaute scheinte eine Preiserhöhung nach sich zu ziehen. Ich habe gestern einen Brief von E.ON erhalten. Die Strompreise werden erhöht. Und zwar um gute 13% brutto ab 1.5.2017. Das geht ganz schnell. Wir leben in einem politisch äußerst kranken Land, denn da kommen die Erhöhungen her. Ich lese etwas von EEG-Umlage und staatlich regulierten Netzentgelten, die sich erhöht haben. Wir hier in Deutschland hätten alles, sogar zuviel Energie. Aber was macht die Politik? Sie zerstört alles. Im Artikellink steht zur Schweiz: „Das Land ist heute schon nicht mehr in der Lage, sich im Winter selbst zu versorgen und daher auf Importe dringend angewiesen.“ Es sieht so aus, als hätten unsere verantwortlichen Politiker das gleiche in Deutschland vor. Das ist die Politik des „wirtschaftlich Kaputtmachens“. Das steht „schwarz/rot/grün“ drauf. Man saugt das Volk pekuniär aus, über alle Mittel und Wege. Es wird Zeit, daß das endgültig aufhört.

[12:00] Gestern ist eine Information aus einem deutschen Energieversorger reingekommen, wonach das Land ganz kurz vor einem Blackout steht.WE.

[13:40] Der Schrauber:

Zumindest Hamburg war gestern Abend schon für 1,5 h betroffen. Das ist zwar noch kein flächendeckender Blackout, aber immerhin waren einige Stadtteile vorübergehend dunkel.


Neu: 2017-03-21:

[18:10] Revierkohle: Die Stromflaute droht


Neu: 2017-03-17:

[9:00] MMNews: Dank EEG: Bald Blackout in Deutschland


Neu: 2017-03-11:

[14:25] FAZ: Neue Studie: Intelligente Stromzähler liefern teure Messfehler

Diese Smart Meter dienen hauptsächlich als Einnahmequelle für deren Hersteller.


Neu: 2017-03-07:

[19:00] ET: Trotz Blockade aus Bayern: Pläne für Nord-Süd-Stromautobahnen werden konkreter

Grüne nach Sibirien (wurde heute schon empfohlen und kommt) löst das Problem.WE.
 

[12:00] Miningscout: Die fünf wichtigsten Länder für Industrie-Diamanten


Neu: 2017-03-05:

[9:30] RT: Die dunkle Seite des Recyclings


Neu: 2017-03-04:

[14:20] Heise: Forscher speichern Strom im Bodensee mit Betonkugel

[15:05] Leserkommentar-DE:

Eine nette Idee, Steine&Beton haben die 5-7fache Dichte von Wasser. Ich habe mich auch schon gefragt, ob es nicht möglich wäre, die Speicherseen anstatt mit Wasser, mit großen Steinkugeln zu befüllen. Da würde die Kapazität auch auf das ~4-fache steigen. Allerdings kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, dass diese Betonkugel-im-Bodensee Nummer in der Pleite (oder am Subventionstropf) enden wird. Denn die Schweiz verfügt bereits über ein hervorragend ausgebautes Netz an Wasser(speicher)Kraftwerken: Link

Zitat daraus: "Die momentane Lage ist verzwickt. [Für Druck sorgen..] die hohen Subventionen für den Solar- und Windstrombereich von Staaten wie Deutschland. [..] Gerade zu Spitzenzeiten haben die Schweizer Wasserkraftwerke deshalb Mühe, ihren Strom zu vernünftigen Konditionen zu verkaufen."

Aus dem Grund verlangen die schweizerischen Betreiber inzwischen Subventionen oder gar die Verstaatlichung der ganzen Speicher. Es ist schon zynisch: Auf der einen Seite wird die Schweiz dank des gemeinsamen Strommarktes D-AT-CH mit Zitterstrom zum subventionierten Dumpingpreis überflutet, darf auf der anderen Seite aber keine Förderungen erhalten und wird vom Berliner Bundesregime auch nicht beachtet, wenn es um die Speicherproblematik geht. Denn die könnte mit den schweizerischen Alpen größtenteils feinsäuberlich gelöst werden. Man müsste es nur wollen.

So aber sind diese Betonklötze nur ein weiterer Stern am hellerleuchteten Energiewendehimmel der Inkompetenz. Vielleicht können wir ja irgendwann anstatt Beton, Politiker und Experten als Gewichte einsetzen. Fett genug wären sie.

[17:30] Es geht bei diesen Spielereien ausschliesslich um "wissenschaftliche Karriere".WE.

[19:25] Leserkommentar-DE:

Beton hat eine Dichte von 2,5. Somit das 1,5 Fache von Wasser.


Neu: 2017-03-02:

[12:30] Leserzuschrift-DE zu Hunderttausenden wurde der Strom gesperrt: So arm ist Deutschland wirklich

... aber für die Kameltreiber kann es nicht genug von unserem Steuergeld geben. Gesindel in Berlin, Systemabbruch jetzt!

Es sollte nicht mehr lange dauern.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at