Terrorismus

Diese Seite beobachtet terroristische Aktivitäten aller Art, besonders im Westen.

Neu: 2015-12-31:

[15:00] Weiterer Hinweis auf Silvester-Terror: Terrorgefahr in drei großen US-Städten: Obama gewarnt

[10:02] Leser-Zuschrift-DE zum Sylvester-Terror:

Den Terror zu Silvester kann ich mir nicht vorstellen. Ich pflege es wie WE zu sagen. Der Terror kommt wahrscheinlich nicht am 31.12.15 Grund hierfür ist: Wir wissen alle: Es sind Meisterpsychologen am Werk. Es gab genug Meldungen in der Presse über wahrscheinlichen Terror an Neujahr. Terror muss überraschend kommen dass er wirkt. Das wäre keine Überraschung mehr. Wie ein Leser gestern über den Angriff auf Frankreich schrieb. Er wurde zig mal verschoben. Und am Ende hat niemand mehr dran geglaubt.
Ich glaube eher an einen ersten Jahrestag von Charlie Hebdo, 07.01.16 ein Tag eben an dem niemand damit rechnet. Typischer Schwarzer Schwan, heute wäre es kein schwarzer Schwan.

Ich denke auch, dass etwas zu viel PR-Arbeit für einen echten Terror gemacht wird. Staatsterror wäre aber durchaus möglich. All die Warnungen und vor allem die Polizei mit MPs in Wien (ein höchst seltenes Bild) könnte vor allem eine andere Message beinhalten. Gewöhnt Euch einmal an die schwer bewaffnete Staaatsmacht! ist ohnehin nur zu Eurem Schutze! Brüssel und Moskau könnten nächtliche Ausgehverbote proben. Wie gesagt könnte. In Zeitewn wie diesen ist leider alles denkbar! TB

[10:30] Wartet es ab, bald wissen wir es. Im Artikel-Update habe ich beschrieben, warum es wahrscheinlich in der Silvesternacht losgeht.WE.

[10:48] Der Pirat zu den Kommentaren darüber:

ich stimme dem Schreiber und TBs Kommentar zu, dass es sehr viel PR gibt. Sogar deutlich mehr als sonst. Aber das entscheidende aus meiner Sicht ist, wie es denn auf die Bevölkerung wirkt bzw. ob es überhaupt wirkt. Da die Warnungen in meinem Bekanntenkreis und bei den Angestellten alle ignoriert werden, da es schon so viele gab, ist der Zeitpunkt optimal. Niemand kann sich das vorstellen und die hintergründige Angst ist gewichen...
Daher gehe ich von heute Nacht aus.

[13:40] Ich habe es heute in einigen Geschäften abgetestet: keiner kann sich vorstellen, dass kommende Nacht der Terror beginnt. Wir bringen noch einige entscheidende Argumente dafür.WE.

[14:30] Leserkommentar: Was übersehen wird ist, dass der Hass auf die Politik aufgebaut werden soll.

Was könnte sich da besser eignen als ein Anschlag auf eine nicht abgesagte Sylvester-Party? Andere Politiker haben abgesagt (Brüssel, Moskau) oder zumindest gewarnt. Nicht aber Merkel. Wenn der Terror wirklich an den Sylvester-Parties beginnt, werden die Schlaf-Schafe also die Politik beschuldigen (denn mangels eigenem Interesse,Verständnis und Denken hören die ja nur mehr auf das was ihnen vorgesagt wird und nicht mehr auf den gesunden Menschenverstand).

Nur um die Entfernung der heutigen Politik und des heutigen Staates geht es. Die Terroristen sind nur Mittel zum Zweck.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE: Ein anderes Datum würde zeitnah überhaupt keinen Sinn machen

denn die Voraussetzungen in der Sylvesternacht sind optimal.

1. Sehr viele Menschen überall unterwegs was optimal ist um sich als Terrorist unauffällig in der Masse zu bewegen.
2. Große Menschenansammlungen wo man mit wenig Risiko und Aufwand maximalen Personenschaden anrichten kann
3. Man erwischt die Leute nicht irgendwo sondern an symbolträchtigen Orten wie in Berlin am Brandenburger Tor
4. In der ganzen Knallerei gehen Schüsse und Explosionen erstmal unter niemand wundert sich wenn es irgendwo knallt
5. An sylvester dürften die allermeisten Soldaten frei haben bis auf ein paar Wachen somit ist kaum mit organisiertem Widerstand zurechnen und Überfälle auf Kasernen um sich mit Waffen auszurüsten dürften vielerorts eine Leichtigkeit für Profis sein.

Sollten all diese günstigen Voraussetzungen nicht genutzt werden so denke ich man hat irgend etwas anderes vor.

Das sind sie, die wichtigen Argumente. Ja, es wird mit 95% Wahrscheinlichkeit in der Silversternacht beginnen.WE.

[17:00] Der Bondaffe zu Silvester-Terror:

Was macht dann das Fernsehen? Alles live übertragen? Wenn bei einer Live-Übertragung was passiert, was tun die Programmmacher dann? Und erst die Satellitenübertragungen aus aller Herren Länder. Und das Radio. Was würden die senden? Die drehen dann auch völlig am Rad. Man würde die Lügen sofort erkennen. Wie lange würde das Netz einer plötzlichen massiven Nutzung standhalten? Tja, wenn der Terror die Massen über die Massenmedien plötzlich live im Wohnzimmer oder auf dem Smartphone erreicht bricht die Hölle los.

Der beste Beweis: der Terror wird live übertragen. Alle Medien werden sich um solche Aufnahmen reissen. Nach einiger Zeit wird wohl abgeschaltet aber weitergefilmt werden.WE.
 

[09:27] Leser-Zuschrift-DE zu "schöner Zufall bei Kracher-Benennung": Leseempfehlung!!!

das Leben schreibt die besten Geschichten oder ist das eine versteckte Botschaft,
das alle Feuerwerke bei ALDI Süd Städtenamen haben???
Toronto, Las Vegas, Sydney, Rio, Berlin - alles dabei.
Der Knaller auf Seite 27 - Premium-Familien-Sortiment Paris mit 7 Brilliant-Bomben-Raketen
(made in Germany) Lange nicht mehr so gelacht!

Gruß aus D und dem Team und allen Lesern einen Guten Start im Jahr 2016
http://catalog.aldi.com/emag/de_DE/print/ALDISUED_OnlineProspekt_5315/

[10:30] Es ist gut möglich, dass das auch ein Terror-Hinweis ist, da es von vielen Leuten gesehen wird. Es wird mit den subtilsten Mittlen gearbeitet.WE.

[10:38] Leser-Kommentar-DE zum Aldi-Prospekt:

Viel wichtiger: nur vollbärtige Herren mit blonden Damen auf dem Cover!!!
 

[08:34] focus: Zwei Verdächtige festgenommen: Brüssel sagt alle Silvester-Veranstaltungen ab


[08:47] Leser-Kommentare-DE zur Sarin-Diskussion von gestern:

(1) also was soll der Quatsch mir Mullbinde vorm Mund , Wadenwickel usw. ?
Neuwertige russische GP5 Masken kosten mit Tasche und Zubehör um 10,- .Neuere Modelle wie ( M10) mit Backenfilter
kosten auch nicht mehr dazu noch eine Gammaplane (liegt neu bei ca. 5,-).
Sowas haben wir seit 2001 unterm Bett..
Da fange ich doch nicht erst mit Experimenten wie im 1. WK an !

Nachtrag des Lesers auf meine schriftliche Anfrage:
diese Ausrüstung bekommt man in jedem Armyshop ,Amazon,Flohmarkt oder einfach bei ebay.Derzeit kein Problem ebay Suche "Gasmaske"
http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-Schutzmaske-CZ-M10-ABC-Maske-Bundeswehr-Armee-Gasmaske-Atemschutzmaske-/201344386982?hash=item2ee10f87a6:g:XagAAOSwBahVSNoF
Wer der Schutzwirkung nicht mehr traut kauft eben aktuellere Modelle für mehr Geld...
Wichtig ist aber die dunkle Lagerung (in Tasche) und das der Filter nicht vor Einsatz geöffnet wird da dieser (Kohle) sonst die Luftfeuchte anzieht.

(3) Zu meiner Armeezeit beim CD hatten wir gelegentlich ein MSP (Med Schutzpäckchen) am Mann.
Dieses war ua mit 2 roten Schnellspritzen jeweils mit 0,5 mg Atropinsulfat gegen Nervenschädigende
Kampfstoffe (zb Sarin, Soman, VX Gruppe - aus der netten Familie der Phosphorsäureester...)
Anwendung bei Sehstörungen, Atemnot, Speichelfluss oder auf Befehl.
Mitunter gab es noch die gelbe SSP mit Toxogonin - wenn Atropin nicht wirkte oder auf Befehl.
Die anderen SSP kommen für uns hoffentlich noch weniger in Betracht als da waren noch
die grüne SSP mit 10 mg Metoclopramin - gegen den Strahlenkater ...
die weiße SSP mit 1 mg Dolcontral bei starken Schmerzen (Gliedmasenverlust)

Bei einschlägigen Shops gibt es ua überlagerte unbenutzte Schutzmasken (hier kann man
mal Gasmasken sagen, weil nicht mehr zugelassen) dürften aber besser als nichts sein.
Achtung Nschädigende KS wirken in erster Linie über die Lunge dann aber über die Augen und
dann auch über die Haut!
Ich habe eine für den Einsatz bei CS oder Pfeffer gekauft - sollte doch mal einer kommen...

Mein Pessimismus kam von ganzen Herzen - hoffentlich ist er umsonst ! Danke für Eure super Arbeit

Ich denke auch, dass der Pessimismus in puncto Sarin für die meisten von uns umsonst sein wird. Die größte Gefahr für die meisten Deutschen werden heute wieder einmal der Alkohol, die Herum-Knallerei (in jeder möglichen Bedeutung) und die dem Alkoholkonsum folgenden Auseinandersetzungen in der Familie sein. TB

[10:30] TB wird falsch liegen.WE.


Neu: 2015-12-30:

[19:33] focus: Zwei Drittel rechnen mit Anschlag in Deutschland in 2016

[17:33] Leser-Zuschrift-DE zu Sarin:

Vielleicht ist auch deswegen an Heiligabend nichts passiert weil es zu warm war. Sarin ist bei warmer feuchter Luft eher schneller verflüchtigt. Also bei kalter Witterung ist der Schaden größer. Das bekannte Gegenmittel ist Atropin. Vielleicht gibts ja noch Ärzte oder befreundete Ärzte, die welches verschreiben oder besorgen können.
Für alle die nicht an Atropin kommen, ist es zumindest einen Versuch wert es homöopathisch zu versuchen (Belladonna oder Phosphorus) (durchaus ernst gemeint, auch wenn ich hier keine Diskussion über die Wirksamkeit der Homöopathie vom Zaune brechen möchte).
Mindestens bei leichteren Beschwerden könnte ich mir eine Besserung vorstellen, auch wenn ich (zum Glück) keine Erfahrung in der Behandlung von Sarin-Opfern habe... Wünsche uns allen, dass nicht so etwas schreckliches passiert, auch wenn es so wie es ist nicht weitergehen kann.

[18:12] Dr. Cartoon zum Sarin/Atropin:

"Atropin muss in ausreichenden Mengen im Notfalldepot jeder Apotheke vorhanden sein."
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Atropin#Verwendung_als_Gegengift
Atropin dürfte vermutlich dann auch auf RTWs vorhanden sein!?

[18:30] Der beste Weg, Sarin-Angriffen zu entgehen, ist nicht dort zu sein, wo es eingesetzt werden könnte. Das sind die Grosstädte. Meine Empfehlung für eine Fluchtburg am Land gilt weiterhin.WE.

[19:30] Leser-1.Hilfe-DE zum Sarin:

Ein paar 1.Hilfe Tipps bei einem Sarin Angriff.
Sarin wird nicht nur über die Atemwege sondern auch über die Haut aufgenommen,es stört dort die Vernetzung der Synapsen.Es tritt ein grausamer,minutenlanger Erstickungstod ein.Wer sich auf einen Sarinangriff mit Hausmitteln vorbereiten will,hier ohne Garantie.
Wasser mit Kernseife eine seifige Lösung herstellen,sich damit dick einschmieren,incl.der Kleidung und HaareAls Augenschutz ist am besten eine Taucherbrille, da dicht.Als Mundschutz nimmt man die sterilen Wundauflagen aus dem Verbandskasten und tränkt diese mit der Lösung.Wer eine Sauna hat sollte sich in die aufgeheizte Sauna begeben,da Sarin bei Wärme schneller abgebaut wird.Als Alternative zu Kernseife kann man die Lösung auch aus "Kaiser Natron",Backpulver,Geschirrspültaps oder Waschpulver herstellen.

[20:09] Leser-Kommentar-DE zum Sarin:

Zunächst mein Dank an den Leser. Ich habe die gleiche Lösung ausgedacht. Habe nur eine Frage an den Schreiber.
Wurde das von jemanden getestet??
Was Atropin anbetrifft, so scheint es (nach Internetquellen), dass es lediglich bei geringen Sarin-Mengen hilft und auch nicht als echter Dauerschutz hilft.
Eine weitere Frage an alle Leser. Weiß jemand, wie man es erkennt BEVOR man es inhaliert hat?? Ich meine, wenn man bereits Symptome hat, dann wird man kaum Zeit für Gegenmaßnahmen haben. Atropin quasi preventiv zu nutzen dürfte auch nicht im Sinne der Gesundheit sein.

[20:15] Sarin ist eine total ernste Sache. Haut besser morgen ab aus Städten wie Berlin. Das ist der beste Schutz. Ich bin bereits in der inzwischen aufgeheizten Fluchtburg. Seit Jahren empfehle ich eine Fluchtburg am Land. Mietet eine Ferienwohnung oder soetwas. Wollt ihr an Sarin elendig zu Grunde gehen, oder dass euch der Kopf abgeschnitten wird?WE.


[11:50] Kommt auch bei uns: Selbstmordanschlag an Silvester geplant? Türkische Polizei nimmt zwei Terrorverdächtige in Ankara fest

[10:45] Die mediale Vorbereitung läuft auf Hochtouren: Terrorismus Zwei Drittel rechnen mit Anschlag in Deutschland

Das ist wie bei den Crash-Propheten, die man lange genug herumgeschickt hat. Man sagt uns was, kommt, wir wollen es nicht glauben. Aber dann passiert es. Dann sagen alle: man hat es uns ja gesagt.WE.
 

[8:30] Darüber lachen die Terroristen: Silvester in Berlin: Politiker und Polizeigewerkschaft für Bannmeile gegen Islamisten

[8:15] Leserzuschrift-DE: Gedanken bzgl. Sylvester-Terror-Logistik bzgl. Berlin/NYC:

Soweit ich mich recht erinnere werden im TV jedes Jahr besonders schöne Feuerwerke übertragen, z.B. von Sydney in Australien. Aufgrund der Zeitverschiebung zwischen den einzelnen Städten, werden dementsprechend die Feuerwerke von Ost nach West gezeigt.
Berlin liegt ungefähr in der Mitte, dann käme der "Sprung" nach New York City zum Times Square mit dem Ball Drop. Nachdem Australien die Grenzen dicht hält, wird da vermutlich nix passieren. Der Terror-"Knaller" als Auftakt wäre somit Berlin mit der weltgrössten Open-Air-Party am Brandenburger Tor. Der Zeitunterschied Berlin/NYC beträgt 6 Stunden. Sobald in Berlin die Anschläge beginnen, werden sie weltweit im TV übertragen, es entsteht Panik! Zurück zu NYC zum Ball Drop, der Punkt Mitternacht unten ankommt: Die ersten Leute kommen bereits 12-18 Std. vorher um sich einen guten Platz zu sichern. Das Wichtigste: Es gibt keine After-Party, ca. 15 Minuten danach ist der Times Square leer, da keine Toiletten, normalerweise ist es um diese Jahreszeit sehr kalt, es gibt kein Feuerwerk und es darf kein Alkohol auf der Strasse getrunken werden, also alles in allem wenig lustig.

Der Terror MUSS in Berlin - sofern er nun WIRKLICH stattfinden soll - um Mitternacht bzw. kurz danach stattfinden, da dann in Berlin die meisten Menschen auf den Strassen am Saufen und Herumballern sind und in NYC am Times Square die Menschemasse noch wartend herumsteht!

Nach den bisherien Fehlalarmen werden vermutlich auch die neuen Terrorwarnungen vom Grossteil der Bevölkerung ignoriert, zumal wenn es um die weltgrösste Open-Air-Party und Besäufnis geht, nach dem Motto: Ist ja bisher auch nix passiert!... die Medien suggerieren passend dazu "Sicherheit" und ausserdem trifft's sowieso immer die Anderen!

Meine zwei Testanrufe bzgl. Terrorwarnung an Sylvester um lieb gewordene Menschen zu informieren und motivieren, letzte Einkäufe zumachen, schlugen leider fehl. Es ist traurig, dies mitansehen zu müssen. Die HG-Leser sollten sich schon jetzt mental auf den Verlust von lieben Menschen/Ignoranten/Schlafschafe vorbereiten und die Zeit bis 31.12. noch geniessen!
Irgendwie hoffe ich trotzdem, dass es diesmal knallt und das jetzige System sein Ende findet.

Es kann so organisiert sein, wir wissen es nicht. Gestern war ein Artikel auf dieser Seite, dass die vielen Terrorwarnungen abstumpfen. Dann kam die Meldung, dass die Party in Moskau wegen Terrorgefahr abgesagt wurde, aber in Berlin eine Megaparty stattfindet. Das war der beste Hinweis darauf, dass es in der Silvesternacht losgehen wird, vermutlich zentriert auf Berlin. Auch hier ist ganz sicher Meisterpsychologie am Werk.WE.

[10:50] Leserkommentar-AT:
Bzgl. moegl. Sylvester - Terrorscenario von heute 8.15h : In Berlin darf gesoffen werden und um Mitternacht geht die Hoelle los mit Kalaschnikow und Saringas. In NYC haben sich schon alle fuer den vermeintlich lustig spektakulaeren Jahreswechsel versammelt. Nun duerfen die dortigen Festtagskinder zuschauen wie in Berlin der Terror wuetet. Dort in NYC geht aber auch die Hoelle los aber mit A - Bombe ! - Wo moeglich zynischerweise auch erst zu dortiger Mitternachtsstunde damit sich die Leute dort ueber den Berlinterror noch vorher sattsehen duerfen.

Es kann so sein, wir werden es bald wissen.WE.

[10:50] Leserkommentar-DE: Wenn es jetzt losgeht dann in Berlin:

Wenn es jetzt losgeht dann wird es in Berlin beginnen und unter Umständen richtig "spektakulär" werden. Ein Angriff mit dem Gas "Sarin" in größerer Menge würde sehr viele Opfer fordern und eine große Panik auslösen.

Der Platz mit dem Brandenburger Tor, eines der Top-Symbole für Freiheit und Demokratie, ist "geeignet" wie kaum ein anderer Platz.

Wenn es aber morgen Abend / Nacht nicht passiert wird auch der Systemabbruch erstmal hinfällig sein, denn dieser bedarf eines "Ereigniss" wie etwa starkem Terror zur Diskreditierung der Politik.

Es wird überall gleichzeitig losgehen, vielleicht mit einigen Stunden Zeitunterschied. Im Moment spricht alles für die Silvesternacht.WE.
 

[8:00] Warnung auch in UK: New Year's revellers OUTSIDE London 'at risk from terror attack because there aren't enough armed police to protect them', warns Police Federation

[7:50] Bild: Nach den Terror-Festnahmen in Brüssel | Ist Deutschlands größte Silvester-Party sicher?

Silvester in Berlin: Vier bis sieben Millionen Menschen am Fernseher, eine Million Feiernde vorm Brandenburger Tor.

Vor DEM Symbol der Deutschen. Das islamistischen Terroristen wohl als eines der symbolträchtigsten Anschlagsziele in Europa gilt.

Wenn das in Deutschlands auflagenstärkster Zeitung so thematisiert wird, kann man so gut wie sicher davon ausgehen, dass es auf diese Party Anschläge geben wird. Nicht vergessen: das Ziel ist die Diskreditierung und Entfernung der heutigen Politik.WE.


Neu: 2015-12-29:

[15:27] africa-live: Marokko in Angst: IS droht mit Angriff an Neujahr – Einsatz von Sarin?

[15:25] Leser-Skepsis-DE zu den angekündigten Anschlägen:

Ich möchte nur kurz daran erinnern, dass zum Beginn des Shemitah-Jahres von allen Seiten und Informanten der Beginn des Terrors und des Finanzcrash vorhergesagt und erwartet wurde. Was dann kam wissen wir alle, deswegen sollten wir jetzt unsere Erwartungen nicht zu hoch schrauben und nicht mit dem Terror zu Sylvester rechnen. Wenn so viel darüber geschrieben und spekuliert wird, wird nichts passieren. Terror kommt plötzlich und unerwartet und nicht mit Ansage, zumal in den relevanten MSM, die die breite Masse erreichen, nichts verlautbart wird.
Ich wünsche mir wie die meisten HGler nichts sehnlicher als die Entfernung der Demokratten und ihrer Vasallen, aber dafür ist es noch nicht soweit. Ende 2016 oder 2017 ist viel wahrscheinlicher. Bisher geht es uns noch viel zu gut und die schmerzhaften Einschnitte haben noch gar nicht stattgefunden, so dass auch der Schlafmichel davon persönlich berührt wird. Dieses Jahr Sylvester wird friedlich bleiben und der Kaiser wird sich noch 1-2 Jahre gedulden müssen.

[16:45] Nein, das kommt jetzt und zwar zu Silvester. Denn man hat medial die Terror-Spur gelegt: bis vor einer Woche zu den Flüchtlingen, jetzt werden Anschläge auf Silvesterparties vorausgesagt. Die Kaiserkrönung soll Ende März 2016 sein. Da bleiben nicht mehr viele symbolische Daten, denn zur Krönung soll die Sicherheitslage wieder einigermassen gut sein. Ausserdem kann man das Finanzsystem nicht mehr so lange zusammenhalten und die Politik vom Kippen abhalte
 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Die Silvesterparty am Brandenburger Tor

Hauptziel wird möglicherweise die sogenannte größte Silvesterparty der Welt mit über einer Million in Berlin sein:
Ein Giftgasanschlag würde fürchterliche Auswirkungen haben und alles vor laufenden TV-Kameras:
Wahnsinn solche Veranstallungen durchführen zu wollen!!!!!!!!!

Wenn dort Sarin in grösseren Mengen eingesetzt wird, kann es hunderttausende Tote geben.WE.

[15:20] Dass Moskau seine Silvesterparty absagt, aber Berlin die Grösste der Welt macht, ist für mich der beste Indikator, dass der Terror dort beginnt. Die deutsche Politik muss sich beim Hochverrat überall besonders hervortun.WE.
 

[11:45] Hier ist der Wink mit dem Zaunpfahl: Frühere MI5-Mitarbeiterin: Europäer verlieren wegen Terrorwarnungen Wachsamkeit

Silberfan zur verlorenen Wachsamkeit:

Es ist wie bei allen Gefahrenbereichen, wenn kein Schild da steht das eine Gefährdungslage vorliegen könnte, kümmert sich keiner darum. Eine gefährliche Kurve die durch das Verkehrsschild "scharfe Kurve" angezeigt wird, wird nur dann gefährlich, wenn ein gefährlicher Autofahrer (Terrorist) sich nicht der möglichen Gefahr durch angemessenes Fahrverhalten anpasst. Ein Test, bei dem das Warnschild nur 1 mal die Woche aufgestellt wird, offenbart den Unterschied. Sobald das Schild auftaucht passieren weniger Unfälle die Leute fahren vorsichtiger umgekehrt würde der Test auch funktionieren.

Die Terrorwarnungen waren demnach Warnschilder, als Hinweis, dass etwas passieren könnte. Gleichzeitig wurde zwischen den Warnungen beschwichtigt das alles sicher sei, damit wird psychologisch Gefahrenwarnung und Normalität unter die Bevölkerung gemischt und das seit 2001 und extrem gesteigert seit Anfang 2015! Auch wird diese Methode dann weiter angewendet, wenn ein Terroranschlag passierte und Sicherheitsvorkehrungen verschärft werden. Die Staatsmacht sorgt für Ermittlungen und mehr Sicherheit der übrigen Bürger wird suggeriert, die Toten sind schnell vergessen: " mich hat es zum Glück nicht erwischt und der Staat wird jetzt noch mehr für meine Sicherheit sorgen".

Somit steigert man das ganze dann noch und treibt das Spielchen solange weiter bis niemand mehr das Warnschild beachtet, weil es  einfach keinen Sinn ergibt diesem ständigen hin und her noch folgen zu wollen und der Staat sich um alles kümmert, man weiß das was passieren kann und ansonsten geht das Leben halt so weiter. Die Wahrheit sieht, wie wir alle Wissen, anders aus und die Silvesterparty in der Großstadt ist dieses Jahr auch kein geeigneter Ort zum feiern, eher zum sterben.

Ich erwarte jetzt folgendes Szenario: massive Anschläge auf Silvesterparties zumindest in den Hauptstädten Europas: Selbstmord-Attentäter, Kalaschnikovs, wahrscheinlich auch Sarin. Dass man Silvesterparties auf offener Strasse meidet, ist selbstverständlich.

Am Neujahrstag dann dürfte die islamische Eroberung Europas beginnen, Dann dürften auch die Massen von als Flüchtlinge getarnten Terroristen an ihre Waffen gekommen sein. Die Verteilung dürfte in der Neujahrsnacht geschehen, wenn die Sicherheitskräfte mit dem bisherigen Terror beschäftigt sind.WE.

PS: dass man laut einen Briefing im Morgengrauen fliehen soll, dürfte für die Neujahrsnacht gelten. Besser schon voher aus den Städten abhauen!
 

[9:00] Focus: Anschlagspläne für Silvesternacht Belgische Ermittler verhaften zwei Terror-Verdächtige

Die belgischen Behörden haben zwei Terrorverdächtige verhaftet. Es habe Pläne für Anschläge an mehreren Orten in der Hauptstadt Brüssel in der Silvesternacht gegeben, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstagmorgen mit.

Es wird immer klarer: der Terror beginnt mit Anschlägen auf Silversterparties.WE.

[10:00] Der Pirat: habe gerade im Radio die Nachrichten gehört.

Die Verhaftung von zwei Terrorverdächtigen in Belgien, die zu Silvester Anschläge geplant haben sollen, läuft auf allen Kanälen. Aber die Rhetorik dazu, dass man keine Angst haben bräuchte, da es auch zu Weihnachten ruhig geblieben sei, obwohl es auch Warnungen gegeben hätte, ist der Wahnsinn. Jetzt suggeriert man Sicherheit, wo es keine Sicherheit gibt. Das ist höchstgradig fahrlässig und gefährlich...!!!

Absolut unglaublich, wie die Gehirnwäsche noch funktioniert! Diejenigen, die es nicht hören wollen, werden es nie verstehen. Daher wird es bis zum Start keine weiteren Veränderung geben. Mehr Menschen kann man auch nicht mehr

Das ist kein Zufall, sondern eine schon lange ausgearbeitete Kommunikationsstrategie. Für uns Wissende ist es klar, dass es am 31.12. losgeht und wie es weitergeht. Man sagt es uns über alle Medien.WE.
 

[8:00] Hier kommt das Nervengas: ISIS Plan Moroccan Sarin Gas Attacks In New Years Eve Terror Plot

ISIS have announced plans to launch a chemical attack in Morocco on New Years Eve using Sarin gas, amid plans of creating widespread chaos during the holiday season across Europe.

The extremist group did not specify the nature of the attacks, but reports by intelligence services said that terrorists could use sarin gases known to be extremely lethal.

Hier gibt es nur eine Überschrift: ISIS allegedly plan sarin gas attacks in multiple countries for New Years Eve - Assabah

Jetzt kommt es heraus: die Terroranschläge beginnen am Silvestertag und gleich mit dem tödlichen Nervengas Sarin. Besonders betroffen werden die Hauptstädte sein.

Empfehlung: verschwindet bis zum 31.12. aus allen grossen Städten und beteiligt euch keinesfalls an Silvesterparties!WE.

[10:10] Leserfrage-AT zu Sarin:

Nun, hier lesen und schreiben ja Personen aus allen Berufsgruppen, daher sicher auch Militärexperten und Chemiker, daher meine Frage:
Hat irgendjemand eine Ahnung, in welchem Radius Nervengase (speziell Sarin) gefährlich werden können? 1km? 5km? 10km? mehr?

Das hängt von der ausgesetzten Menge und der Windrichtung ab. Eigentlich ist es nur lokal gefährlich.WE.

[11:50] Leserkommentar: Serie Homeland Staffel 5 - Saringas  Angriffe U-Bahn Berlin:

Aufgrund einer Empfehlung auf hartgeld.com habe ich mir die IS Serie Homeland angesehen. Besonders interessant aufgrund der aktuellen Meldungen (erwartete Saringas Angriffe zu Sylvester) sind die letzten 3 Folgen der 5. Staffel, es spielt in Berlin und geht um die Umsetzung des Saringas Angriffes mir möglichst vielen Toten durch den IS . Auch ein Test am Menschen der diesem Gas ausgesetzt wurde, wird gezeigt.

Ja, die Bevölkerung soll vorbereitet sein,und jeder der es sehen will kann die Informationen finden.

Dass ISIS Sarin hat, darüber wird schon lange berichtet.

[13:30] Leserkommentar-AT zu Chemiewaffe Sarin: Eigenschaften und Wirkung

Sarin wird in der Regel gasförmig eingesetzt und über die Atemwege aufgenommen. Gasförmiges Sarin kann sich unter normalen Wetterbedingungen in einem Umkreis von 20 Kilometern ausbreiten. Im Sommer kann das Nervengas einige Stunden und im Winter maximal zwei Tage lang wirken. Mit Gasmasken und Gegengiften wie Atropin kann man sich gegen des Nervengas schützen

Hier wird beschrieben in welchem Umkreis es sich ausbreiten kann, wie lange es anhält (speziell im Sommer und Wintermonaten) und wie man sich dagegen schützen kann bzw. welches Medikament es dagegen gibt!

Guter Rat: weit weg von den Grosstädten.

[13:45] Leserkommentare-DE: Sarin:

(1) als früher (zu Ostzeiten) "Gedienter" in einer solchen Spezialeinheit kann ich sagen, Sarin ist ein absolut teuflisches Zeug. Wir mussten in totaler Schutzkleidung und um zu sehen, wie das Zeug sich auswirkt sowie unter strengster Beachtung der Windrichtung mit Ansehen, wie Karnickeln dieses Zeug in ihren Glaskäfig und zum Teil aufs Fell getropft wurde und wie ihr Todeskampf verlief - so möchte ich nicht eingehen!! Ich beschreibe es hier lieber nicht. Auf alle Fälle werden Synapsen blockiert. Die normale Reizleitung im Körper versagt. Prinzipiell kann man sagen, die Leute ersticken qualvoll, weil sie nicht mehr ausatmen können - und das sind nicht nur ein paar Sekunden! (Ein Kopfschuss dürfte humaner sein.)

Das blöde ist, auch nach dem Einsatz von Sarin bleibt das gesamte Gebiet kontaminiert, da es sich zwar bei über 25°C schnell verflüchtigt, aber bei den zu erwartenden tiefen Temperaturen bis zu einem Jahr überdauern kann. In speziellen Öfen wird es bei 1600 Grad vernichtet.

Im kontaminierten Gebiet sind spezielle chemische Reinigungsvorgänge unabdingbar. Man selbst kann sich, wenn es rechtzeitig klar ist, was da abgeht, mittels eines feuchten Tuches mit Backpulver getränkt (da alkalisch) ggf. fraglich retten - irgendwo am Rand des Gebietes... Eine Garantie ist das jedoch nicht. Es ist uninteressant, ob man das Zeug einatmet oder über die Augen oder die Haut in den Körper bekommt - die Wirkzeit ist nur marginal unterschiedlich lang.

(2) Sarin in einer so großen Menge, dass es für viele Menschen tötlich endet halte ich für sehr unwahrscheinlich. Sarin in solchen Mengen, dass die Mehrzahl betäubt wäre, wäre Verschwendung. Die meisten sind doch eh schon hackedicht. Massentötungen per Sarin waren schon in Japan nicht möglich. Einen direkten Angriff per Schiesserei und in die Luft sprengen halte ich für wahrscheinlicher.

(3) Habe einen Beitrag über Sarin-Nervengas gefunden, ich denke es wäre für die Leser interessant zu wissen was auf uns zukommt.
Falls es so kommt wie Sie es beschreiben dann wäre es ein doppelter Volksverrat von der Regierung.
Erstens, dass sie die Terroristen reingelassen haben und zweitens weil sie es wissen (wussten) was kommt.
Der Mob soll sie alle holen. Weihnachten ist zwar vorbei aber als Laternenschmuck sind sie immer geeignet.
http://www.dw.com/de/sarin-der-heimt%C3%BCckische-killer/a-17152230

[16:50] Im derzeit kalten Wetter können Städte nach massivem Einsatz von Sarin für Monate unbewohnbar bleiben.WE.
 

[8:00] 20min: Jeder Zweite fürchtet sich vor IS-Schläfern

Die Vorstellung, dass Terroristen als Flüchtlinge getarnt in die Schweiz kommen könnten, macht vielen Schweizern Angst. Dies zeigt eine gross angelegte Befragung.

Solche Artikel sind kein Zufall, denn jetzt werden die Schläfer aufgeweckt. Meine Quellen berichteten mir schon vor einem Jahr davon, dass es diese Terror-Schläfer massenhaft gibt.WE.


Neu: 2015-12-28:

Allgemeine Themen:

[16:00] Leserfragen-DE zum Terror-Szenario:

Mal angenommen, die Eroberung durch die Musels beginnt wirklich in der Sylvesternacht:
Welchen (zeitlichen) Ablauf der Geschehnisse halten sie für am wahrscheinlichsten?
Machen dann trotzdem am 04.01.2016 die Börsen und Banken noch einmal auf?
Werden die Geschäfte am 02.01.2016 noch öffnen?

Das Wichtigste: diese Eroberung läuft, bis alle Moslems aus Europa entfernt sind. Daher erwarte ich, dass die meisten Grossstädte zumindest teilweise innerhalb einer Woche in Moslem-Hand sind. Am 2.1. dürfte ein Grossteil der Geschäfte noch aufsperren. Ab 4.1. zumindest in den Städten dann nicht mehr. Für 4.1. oder kurz danach erwarte ich dann auch den Crash des Euro wegen dem Terror. Vielleicht sperren die Börsen und Banken noch für einige Tage auf. Dann kommen gleich die Bankenpleiten. Die Politik wird versuchen durch Rasur der Konten noch etwas zu retten. Es wird schiefgehen.WE.

[17:20] Leserkommentar-DE:
genau das ist auch meine Befürchtung, nämlich das die Geschäfte am 04.01. nicht mehr öffnen. Dann kann man die zu Weihnachten erhaltenen EUR nicht mehr in Silber tauschen. Vorher geht das ja nicht, da fast alle Geschäfte zwischen Weihnachten und Neujahr Ferien haben und erst wieder ab 04.01. öffnen. Wenigstens die, die bei mir in der Nähe EM verkaufen.

Es gibt noch 2 Arbeitstage. Allerdings sind derzeit viele Firmen zu.WE.
 

[13:41] Leserzuschrift-DE zu ISIS "TET Offensive" Will Target All 50 American State Capital Cities

Bitte unbedingt zumindest die ersten 10 Min. ab Beginn des Interviews anhören ....

1h10' Beginn des Interviews mit Dave Hodges:

Eine massive, gut koordinierte ISIS-Attacke wird kommen, heißt es.
Schulen, Einkaufszentren, Sportveranstaltungen werden SIMULTAN innerhalb eines Tages angegriffen werden, ebenso die ersten Helfer.

Etwa 200 ISIS-Camps sind über ganz Amerika verstreut. Isis ist in den USA inzwischen in der Lage, Flugzeuge vom Himmel zu holen: Beispiel Arizona im Juli diesen Jahres.

Eine geschilderte Taktik: einen Angriff an einer Stelle beginnen als Ablenkung vom eigentlichen Ziel. Dabei werden Hilfskräfte abgezogen die später nötig werden. Außerdem läßt sich studieren, in welcher Größenordnung Hilfskräfte eingesetzt werden um diese Information in die Strategie mit einzubeziehen....

In den ersten 20 Minuten kommen die oben geschilderten Punkte zur Sprache.

Krass die Aussage bei 1h37'55 über den Präsidenten...
Er sagt daß der Präsident wissentlich Kräfte unterstützt, die Menschen von Amerika in "mass-murderings" umbringen werden, um eine Agenda zu verfolgen... Er sagt, daß er da sei, um 90% der Amerikaner zu töten (wird an anderer Stelle erwähnt).

Obama will also die USA islamisieren, wer nicht zum Islam konvertieren will, wird umgebracht. Das ist noch ärger als das, was wir bisher wissen.WE.

[15:50] Leserkommentar-RO: TET Offensive:

Ich verfolge seit etlichen Jahren fast täglich die amerikanischen alternativen Medien wie Infowars oder Coasttocoast AM.

Die Konsensmeinung ist zu 95%+ die Gleiche wie auf hartgeld.com

Das Aufwachen der Schaafe ist halt ein globales Phänomen dank des Internets und ich denke es gibt sogar Modelle, womit man genau ausrechnen kann wann diese kritische Masse erreicht ist.

Das Einzige was ich bis jetzt exklusiv nur auf hartgeld.com gehört habe ist das Monarchie / Kaiser-thema

Wir leben auf jeden Fall in sehr interessanten Zeiten und man kann die großen Verändeurngen die kommen müssen quasi überall spüren.

Die Archive dieser alternativen Medien werden einmal eine Fundgrube für alle Medien sein.WE.


[09:24] Leser-Zuschrift-DE zum Terrorzeitpunkt (wieder einmal):

Natürlich wird es Sylvester sein. Das hat in unserer Welt eine noch höhere symbolische Sprengkraft als Weihnachten. Das halbe Volk ist
betrunken, in den Städten herscht von der Klangkulisse her sowieso schon Krieg, da die Mensche statt in Gold in Böllerei investieren. Das haben sie übrigens mit den IS Kämpfern gemmeinsam!
Die möglichen Opfer sind in Massen auf den Strassen. Wer soll so eine Szenerie sichern? Die Polizei? Unmöglich!
Und der Deash hat angekündigt, 2016 den totalen Krieg gegen den Westen zu vollziehen. Na denn...
Ich hoffe für jeden nur das beste, aber es sieht übel aus! Nicht nur für die Blinden, auch für Sehende es schwer! Und mir tun die Sicherheitsorgane leid. Diese sollte schnell Stellung beziehen, um eingeness und fremdes Leid zu minimieren!

[08:32] Leser-Kommentar-CH zum Terror in Zürich:

Ich war gestern wieder einmal in Zürich am HBF.
Der Anteil der Nicht EU Ausländer in den Lebensmittelmärkten war grösser 50 %!!!
Wahnsinn wie sich diese Stadt in den letzten Monaten verändert hat. Mir schwant Böses!

Ich denke der Zeitpunkt für den Beginn des Angriffs ist gekommen. Die Pressemeldungen betreffend Anschlägen zu Sylvester sollen uns mitteilen, dass alles Massnahmen getroffen worden sind die Bevölkerung zu warnen und zu schützen, aber der Staat (was auch immer
dies ist) leider, leider auf ganzer Linie versagt hat!! ES IST ANGERICHTET

[12:40] Silvester dürfte der Angriffszeitpunkt sein. Aber nicht wegen der Knallerei als Tarnung. Die Silvesterparties dürften das wahre Ziel der Terroristen sein. So sollen alleine in Berlin eine Million Menschen zu solchen Parties kommen. Bleibt diesen unbedingt fern und haut spätestens am Vormittag aus den Grossstädten ab, wenn ihr könnt.WE.


Neu: 2015-12-27:

Allgemeine Themen:

[18:10] Leserzuschrift-DE: "Bedrohungslage ist ernst"Deutsche Polizei verschärft Sicherheitsmaßnahmen nach Terror-Warnung aus Österreich

Nach der Terror-Warnung aus Österreich haben die deutschen Sicherheitsbehörden ihre Anti-Terror-Maßnahmen verschärft. Das bestätigte der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft. Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion spricht von einer "besonderen Gefährdung zu Silvester".

Es scheint langsam los zu gehen mit dem Terror in Europa. Silvester ist ein passender Zeitraum da fast überall geballert wird und es fällt schwer auf ob es sich um einen Terroristischen Anschlag handelt oder nicht. Und die Panik wird gigantisch sein, wenn unsere Sicherheitsapparat zum größten Teils nur zuschauen kann.

Der wahrscheinlichste Tag für den Terror-Start ist Silvester, also der kommende Donnerstag. Aber es kann auch schon vorher losgehen.WE.
 

[15:00] The Saker: Al-Baghdadi Makes His “Call”

In an audio message (published in the link below in the Lebanese daily Assafir on the 26th of December 2015), ISIS/ISIL/IS Chief, "Caliph" Abou Bakr Al-Baghdadi gives a rather lengthy 24 minute speech.
Half of the message is addressed to Muslims, all Muslims, whilst the other half is addressed to the world; especially the nations that have taken upon themselves to fight the Islamic State. ...
He calls for Saudi youth to rise against their heretic rulers, and for all Muslims to join him and take up arms in the battle that they knew was one day coming. ...
The call of Al-Baghdadi is not very specific at all. He is calling for all Muslims, wherever they are, to do whatever they can to fight for the cause. ...
To many new recruits, this will sound like the "call" they have been waiting for. ...

Das dürfte eine Vorinformation für die Terroristen sein, dass es bald losgeht. Den wirklichen Angriffsbefehl senden andere Leute auf deren Handies.WE.
 

[13:30] Leserzuschrift-CH zu Polizei schiesst auf Angreifer und verletzt ihn

Mit einem 25 Zentimeter langen Fleischermesser ging ein 42-jähriger Äthiopier in Zürich-Wiedikon auf offener Strasse auf Polizisten los. Zwei von ihnen griffen zur Schusswaffe.

Langsam scheint es auch in der Schweiz zu knistern. Ich hoffe, wenn es einmal so weit ist, geht die 'Befreiung' schnell von statten!

Vielen Dank für Ihre unermüdliche Arbeit! Leider gehört nach wie vor wohl mehr als 95% der Schweizer zu den Schlafschafen. Da hilft wohl nur eine Schocktherapie... Traurig, aber wahr!

Auch dieser Terrorist konnte den offiziellen Startschuss nicht mehr erwarten. Terror und Crash werden auch die Schlafschafe in CH aufwecken.WE.
 

[12:20] Das kommt, wenn der Terror losgeht: Suspend the human rights act so British troops can fight terrorists without fear of ambulance chasing lawyers, says defence secretary

Wir haben es mit dem Ausnahmezustand gesehen. Wenn es richtig losgeht, dann dürften auch Ausgangssperren und andere Notmassnahmen kommen.WE.
 

[11:15] Jetzt auch in der FAZ: Österreichische Polizei warnt vor Terrorgefahr in Europa

Nur den Tag, an dem es losgeht, kennen wir noch nicht.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE: Ja ich glaub immer mehr daran, das es Silvester losgeht.

Auf was sollen die noch warten? Das noch viel mehr Terroristen ins Land kommen? Ich wohn direkt an dem Bahnhof von wo aus die Flüchtlinge aus Österreich kommend nach ganz Deutschland verteilt werden. Hier war jeden Tag die Hölle am Fahrkartenautomaten los. Seit Tagen seltsame Stille. Die ausreichende Menge an Personen ist also jetzt im Land, der nächste Schub wird wohl erst wieder im Frühling kommmen. Zweitens, es gibt Terrorwarnmeldungen der Österreichischen Polizei genau für Silvester die auch ein hoher Politiker der FPÖ auf seiner Facebook Seite verlinkt. Drittens, es wurde gesagt das es wohl bei Einsetzen von Frost los geht. Zum Jahreswechsel sinken die Temperaturen. Außerdem spricht noch einiges mehr dafür, wie weiter unten schon geschrieben wurde. Falls nicht Silvester, dann ist der nächste Termin für eventuelle Terroranschläge an den Osterfeiertagen, da christliches Fest.

Jeder Tag von heute bis 31.12. kann es sein. Ich denke aber, wir bekommen noch einen Hinweis darauf. Zu Ostern gibt es ein richtiges Ostergeschenk, da wird die Monarchie auch formal installiert.WE.

PS: dieser Terrormeldung von der österr. Polizei ist in allen Medien, man will uns sagen, dass es bald losgeht. Aber man sagt uns nicht, dass der Terror viel grösser wird.WE.
 

[8:40] DM: European capital cities step up security amid warnings of terror attack planned for between Christmas and New Year

Niemand sollte überrascht sein, wenn es losgeht.
 

[8:20] DWN: Terror Österreichische Polizei warnt vor Terror in Europa vor Neujahr

Die österreichische Polizei hat von einem befreundeten Geheimdienst Hinweise bekommen, dass es zwischen Weihnachten und Neujahr zu neuen Terror-Anschläge in europäischen Hauptstädten kommen könnte.

Zu Neujahr soll es kalt werden, also beginnt der Terror noch vorher. Dieser dauert an, bis alle Moslems aus Europa entfernt sind, egal, wie.WE.

[11:20] Leserkommentar-CH: Bestätigung dieses Artikels auch aus der Schweiz

Aufgrund eines Schreibens des Nachrichtendienstes streicht die Kantonspolizei Aargau, zu Weihnachten und Neujahr Ruhetage der Polizisten um grössere Bahnhöfe wie Aarau, Baden, Brugg, Zofingen etc. gegen terroristische Akte zu schützen, welche koordiniert in grossen Städten Europas durchgeführt werden sollen.

Mögliches Szenario:
Anschläge mit in "modernen Fahrrädern" deponiertem Sprengstoff sowie Anschläge mittels Schusswaffen mit Geiselnahmen.

Die unterschätzen alle, was da wirklich kommt.WE.

[11:30] Silberfan:
Das ist in vielen Medien drin. Einige Leser hatten schon beschrieben warum Silvester eine geeignete Zeit für den Start der Terrorwelle ist. Ich habe gestern schon bei uns einige Böller gehört, das klang fast so wie die Explosionsgeräusche beim Terroranschlag während des Fusballspiels in Paris. Der Unterschied ist also kaum erkennbar, wenn man nicht in unmittelbarer Nähe ist uznd sieht was wirklich passiert. Seit also gewarnt und passt gut auf Euer Leben und das Eurer Familie auf!

Es kann am Silvestertag sein, aber auch schon vorher, wie die Warnung sagt. Wenn es losgeht, raus aus den Grossstädten, denn es wird ein richtiger Bürgerkrieg daraus.WE.

[13:20] Leserkommentar-DE: Terrorbeginn und Wettervorhersage:

da die Terroristen Schönwetter-Frösche sind und schon bei ein paar kühleren Regentagen renitent waren, wäre es m.E. sinnvoll, die WetterVORHERSAGE bzgl. Kälteeinbruch zu beachten: Ich gehe davon aus, dass das Wetter auf "Warm und Schön" manipuliert wurde, da sonst der geplante Grossterror nicht funktioniert, da die Terroriste vorzeitig in kleineren Grüppchen zu unterschiedlich loslegen würden. In den Tagen ab Veröffentlichung in den Medien bzgl. Kaltwettereinbruchs wirds losgehen!

Sollte dennoch kein Grossterror eintreten aus irgendwelchen Gründen, wird's bei Kälteeinbruch trotzdem brenzlig, da die Kerle an keine Minustemperaturen gewöhnt sind und sich lieber in warmen Häusern der Einheimischen die Füsse wärmen als im Zeltlager ohne blonde Frauen zu sitzen, nur mit Iphones und quengelnden Kindern aus den eigenen Reihen...

Ich nehme auch an, dass das Wetter manipuliert wird. Derzeit auf warm, später auf kalt, damit die Terroristen erfrieren. Bei einem Briefing wurde mir gesagt, dass die Araber keine Kälte aushalten.WE.


Neu: 2015-12-26:

Terror in Deutschland:

[16:39] bt: Polizei: Ermittlungen in islamistischer Szene verhinderten Anschläge

Was wir für ein Glück haben, dass die Terroristen so blöde sind! Kurzum ich glaube diese Verhinderungsg'schichten einfach nicht! TB

Die wirklichen Massen an Terroristen dürften durch die Politik gut geschützt sein.WE.

[19:17] Leser-Kommentare-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) Mir hat ein BWler vor 14 Tagen erzählt, dass 8 Anschläge verhindert worden wären, wovon die Bevölkerung nichts erfahren hat.

(2) Wir sollen nur darauf vorberetet werden, das die Polizei nicht alle Anschläge verhindern  kann


Neu: 2015-12-25:

Allgemeine Themen:

[17:45] Asylant = Terrorist: 27-Jähriger ersticht Polizisten am Herborner Bahnhof

[9:30] Britische Terror-Warnung: British holidaymakers in Tunisia warned Christmas terror attacks are 'highly likely'

[9:10] Die Terroristen holen sich die Waffen vom Balkan: Where smuggled weapons from the Balkans ends

[8:50] INN: Car-ramming attack north of Jerusalem

It was the third consecutive attack Thursday morning.

Earlier in the day, two Israeli security guards were stabbed by an Arab terrorist in the Ariel Industrial Zone, Samaria. The terrorist was eliminated at the scene.

Shortly after that attack, a terrorist attempted to stab Israeli soldiers with a screwdriver at a checkpoint near Hevron, but was shot dead before he could carry out his attack.

Insgesamt gab es gestern in Israel 4 solcher toter Terror-Idioten. Das ist offenbar deren Methode, Selbstmord zu begehen.WE.

[18:00] Leserkommentar:
Immerhin fackeln die Israelis nicht lange rum, da wird erst geschossen und dann gefragt. Bei uns sterben vor lauter Gutmenschtum die Polizisten an einer Messerattacke, weil sie sich nicht trauen die Knarre zu benutzen

Kommt auch bei uns.
 

[8:30] Express: UK cities at risk of BOXING DAY terror attack - and what to do if ISIS strikes

With the day after Christmas set to draw thousands out of their turkey-filled stupor onto the UK's high streets, fears have been raised over crazed jihadis taking out a Paris-style attack.

A terror expert has warned Christian-hating ISIS - also called Daesh - supporters could be plotting to use the festive day to send out a devastating message.

It comes as MI5 has put the UK terror threat from international terrorism at severe, meaning an attack is highly likely.

Das wäre Morgen. Bisher war noch nichts, aber ich denke, dass der Terror noch in diesen Tagen beginnt. Wir wissen es nicht, sobald wir ewas erfahren, werden wir es melden.WE.


Neu: 2015-12-24:

Allgemeine Themen:

[13:45] Das war ziemlich sicher Terror: 27-jähriger Mann ersticht Polizisten an Bahnhof in Hessen

[17:40] Leserkommentar-DE:
Ich denke auch, dass dieser "Deutsche" Achmed Ü. oder so ähnlich heissen wird. Ist aber auch egal, welche Herkunft oder Motive der Mann hat - entscheidend ist, dass dieser Zwischenfall ein absolutes Armutszeugnis für die deutsche Polizei ist!!!
Wie unfähig muss man sein, wenn ein Polizist getötet znd einer schwer verletzt wird - von einem alkoholisierten Mann mit Messer?!?!?
Diese Aktion allein zeigt, dass es sich um einen Moslem handeln muss, denn sonst hätten die Polizisten sofort hart durchgegriffen! Aber wenn die Nazikeule droht...


Neu: 2015-12-23:

Allgemeine Themen:

[18:50] Wie solche Kirchen-Attentate aussehen könnten - 1996: Selbstmörderin richtet ein Blutbad in der evangelischen Kirche an

[17:45] Leserfrage-DE: eigene Fluchtwege, wenn der Terror beginnt:

Vielleicht ist diese Frage für andere Leser auch relevant: Da wir aus bestimmten Gründen gerade in Niedersachsen sind und eigentlich erst nach Sylvester wieder in das südlichste Südbayern fahren (könnten), verfolgen wir die Lage besorgt. Wie schätzen Sie die Situation in den ersten Stunden/Tage auf den Autobahnen/direkten Verbindungswegen ein. Hotspots wie Kassel, Nürnberg und München ist klar, sollten grossräumig gemieden werden.
Nun, und da geht es mit Sicherheit Anderen genauso, kann man ohne triftigen Grund nicht immer gleich zuhause bleiben. Aber nun scheint es tatsächlich eng zu werden.

Das Beste ist zu solchen Zeiten gar nicht zu reisen. Das Zweitbeste ist rechtzeitig abzuhauen und richtig informiert zu sein. Falls es wirklich zu den Christmetten losgeht, was ich jetzt für ziemlich sicher annehme, dann dürften die Autobahnen am 25. noch relativ sicher sein. Später kann für gar nichts mehr garantiert werden.

Für alle, die zu ihren Fluchtburgen fahren: machen Sie es noch am 24. und bereiten Sie sich darauf vor, für Monate nicht mehr in die Städte zurückkommen zu müssen. Also alles Nötige für den Winter mitnehmen und vorbereiten. Ich habe gerade die Batterien der Alarmanlage in Wien getauscht.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Auf jeden Fall die Autobahn meiden, das wird zur Todesfalle, da man diese wegen der Leitplanken nicht verlassen kann. Immer eine oder zwei Alternativrouten über kleine Kreisstraßen bereithalten

Ich denke, am 1. Tag des Terrors dürften die Autobahnen noch relativ sicher sein, da sich die Terroristen Kirchen oder ähnlichem widmen werden. Wichtig ist, sofort loszufahren, sobald man erkennt, dass es losgeht.WE.
 

[12:01] RT: Tight security at Istanbul Sabiha Gokcen Airport after night blast leaves 1 dead, 1 injured

[11:55] N8wächter: Hunderte ISIS-Dschihadisten bereiten sich in Europa auf Anschläge wie in Paris vor

Hunderte ISIS-Dschihadisten sind bereits nach Europa eingesickert und bereiten sich auf Anschläge im Stil derer in Paris vor. Weitere hunderte sollen auf dem Weg sein, so eine Quelle, die mit der norwegischen Zeitung Dagbladet sprach.

[09:58] focus: Explosion am Flughafen in Istanbul - eine Tote

[09:21] mmnews: Griechenland: ISIS Terroristen als Flüchtlinge durchgewinkt - Anschläge zu Weihnachten?

[9:00] Leserzuschrift-DE: Terror und Weihnachtsgottesdienste:

Ich beziehe mich auf Ihren Artikel vom 22.12.2015 - Weihnachtsterror - Es beginnt sehr bald.

Die Zukunft einer Nation liegt bei den Kindern, Mädchen wie Jungen!
Will man ein Volk massiv treffen, dann werden die schwächsten und die zukunftsträchtigsten Bevölkerungsteile, die Kinder, getötet.
Siehe die Berichte vom IS, der die Kinder in Syrien in einer Reihe hat aufstellen lassen um dann die Achselhöhlen zu sehen. Waren dort Haare, wurden die Kinder sofort getötet.

Unsere Kinder sind am 24.12 in der Kinderchristmette, egal ob bei Katholiken oder Evangelen, zahlreich vertreten.
Wenn also dort der Terror zuschlägt, dann werden die Kinder in jedem Fall Opfer. Opfer durch Tötung oder Opfer durch Traumatisierung, weil sie die Enthauptung eines Priesters, oder einer ihnen nahestehenden Person z.B. Elternteil mit ansehen müssen.

Starten Sie bitte einen Aufruf an alle Eltern, diese sollten nur bewaffnet die Messe besuchen oder fernbleiben.

Bleiben Sie in der nächsten Zeit besser allen christlichen Gottesdiensten fern, denn das werden die ersten Ziele der Terrroristen sein. Überhaupt sollten Sie besser schon morgen während des Tages die grossen Städte verlassen und sich in Ihre Fluchtburgen zurückziehen. Ich habe lange genug empfohlen, sich eine Fluchtburg am Land zuzulegen.
Bisher habe ich selbst das Ausmass des Grauens, das über uns kommen wird unterschätzt, bis ich gestern Informationen bekam, dass bis zu 10 mal so viele Flüchtlinge/Terroristen hereingelassen und jetzt von Faymann und Merkel sogar schon abgeholt werden.WE.

[09:53] Leser-Zuschriften-DE zum von manchen erwarteten Weihnachtsterror:

(1) Versteifen Sie sich bitte nicht zu sehr auf Weihnachten, für den Terrorstart.
Meines Erachtens ist der Start des Terrors zum Jahreswechsel viel effektiver.
Überall versammeln sich große Menschenmassen um gemeinsam das neue Jahr zu beginnen.
Es werden Raketen und Böller knallen und das rattern einer Kalaschnikow fällt zunächst nicht mal auf.
Die zunächst nicht direkt Betroffenen werden annehmen, daß das Knallen zum Programm gehört, wie in dem Pariser Theater.
Kurze Zeit später, wenn sie begreifen, daß das ein Terroranschlag ist, bricht Panik aus und sie trampeln sich noch gegenseitig tot.
Außerdem ist den minderbemittelten unter den Terroristen der Termin für das überall gleichzeitige losschlagen einfacher zu vermitteln.

[10:50] Nein Weihnachten ist psychologisch gesehen viel effektiver als Sylvester, da es den Hass bei uns Christen auf den Islam viel stärker aufbaut. Wann immer es kommt, die medialen Vorbeitungen sagen, dass es bald ist.WE.

(2) Der Ton auf Hartgeld.com wird rauer, die Warnungen sind sehr eindringlich! Morgen ist Heilig Abend, die Wahrscheinlichkeit für den lange lange Zeit vorhergesagten Crashauslöser ist hoch. Keine Ahnung wie hoch, niemand kann in die Zukunft blicken.
Aber die Zeichen stehen auf Sturm, die Hinweise sind mehr als nur vage. Ein seltsames Gefühl aus Vorfreude und Unbehagen, gepaart mit einer Portion Ungeduld hat mich befallen.

Ein Teil der Familie ist im Kirchenchor, für die Kinder ist die Messe mit Ende gegen Mitternacht zum Glück zu spät. Der Gedanke bewaffnet in die Kirche zu gehen ist mir ebenfalls schon gekommen. Ich will gar nicht wissen was los ist, wenn nix passiert und das jemand mitbekommt. Erscheint mir irgendwie unpassend und um die Glock unter der dicken Winterjacke zu verstecken ist es auch etwas zu warm. Die Handtasche meiner Frau wäre ideal, aber die hält mich jetzt schon für paranoid und ein bisschen verrückt.

Auf der anderen Seite, was will ich mit einer einzigen 9mm schon anrichten? Damit mache ich mich ggf. erst Recht zur Zielscheibe und gegen ein Sturmgewehr hätte ich wohl kaum eine Chance. Vielleicht nehme ich ein oder zwei Terroristen mit und werde dann selbst abgeknallt. Dann lieber in Deckung gehen, falls irgendwie möglich. Hoffen wir, dass möglichst viele Leser die richtige Entscheidung treffen. In zwei Tagen wissen wir mehr...

Bitte nicht derart verzweifeln. Selbst wenn es zu Anschlägen kommt: die Wahrschienlichkeit, dass man davon getroffen wird, geht gegen Null. Bitte wachsam sein aber nicht hysterisch sein! TB

[11:00] Ja, in Deckung gehen, ist das Beste, wenn es geht in der eigenen Fluchtburg. Kämpfen sollte man nur, wenn es sein muss. Und nicht vergessen, dieser Terror wird so lange andauern, bis alle Moslems bei uns tot oder vertrieben sind.WE.
 

[8:45] Krone vom 16.12.: Dauerverhör: Was planten die Terrorhelfer bei uns?

Nach der Festnahme von zwei Paris- Terrorhelfern - getarnt als syrische Flüchtlinge - in einem Salzburger Transitquartier herrscht für die Sicherheitsbehörden Alarmstufe Rot.

Anschlagswelle in der Weihnachtszeit geplant?

Erst vor wenigen Tagen waren zwei andere mutmaßliche IS- Kämpfer in einem Salzburger Transitquartier gefasst worden. Die beiden jetzigen Festnahmen sind aber noch weitaus brisanter: Mittlerweile kristallisiert sich nämlich immer mehr heraus, dass die französische Terrorzelle noch größer sein dürfte.

Sicherheitsbehörden und Geheimdienste sind jedenfalls alarmiert. Es gilt zu klären, ob die beiden in U- Haft sitzenden Dschihadisten mit Komplizen möglicherweise um die Weihnachtszeit eine zweite Anschlagswelle in europäischen Großstädten geplant haben. Ein Wettlauf gegen die Zeit!

Ja, die "Terrorzelle" ist viel grösser, es ist eine ganze Terror-Armee, überall in Europa verteilt. Auf diesen Artikel beziehen sich viele andere Medien. Wesentlich ist, dass diese Warnung im Massenblatt Krone erschinen ist, damit alle wissen, was es ist, wenn es losgeht. Genau das, was im Artikel steht, kommt. Eine Terrorwelle zu Weihnachten, die in einen richtigen Bürgerkrieg ausartet. Im aktuellen Artikel beschreibe ich mehr.WE.
 

[08:36] Welt: Stockholm: Sprengsatz in Restaurant explodiert

[08:35] stern: Entwarnung nach Bombendrohung am Wiesbadener Hauptbahnhof

Terror in Paris:

[08:26] focus: Minister Cazeneuve: Erneut Anschlag in Frankreich vereitelt

[09:11] Leser-Kommentar-DE zum vereitelten Terror:

Wenn ich so was lese kommt mir das lachen, wieviele Anschläge schon "vereitelt" wurden. Mir kommen die Tränen, erzählen kann man ja viel wenn der Tag lang ist. Solche Meldungen sind größtenteils Fake, um zu zeigen man hätte das Problem im Griff.

Stimmt! Die Anzahl der vereitelten Anschläge wird langsam zu groß. So viele deppate Terroristen kann es gar nicht geben - nicht einmal bei der ISIS! Vielleicht will man zeigen, dass man alles im Griff hat - vielleicht will man mit diesen Meldungen nur eine latente Gefährdung zeigen um den Versagerstaat mit neuen Gesetzen zu stärken! TB


Neu: 2015-12-22:

Allgemeine Themen:

[19:13] Focus: Polizei evakuiert Weihnachtsmarkt in Duisburg

Ein herrenloser Koffer in der Duisburger Innenstadt hat am Dienstag für Alarm gesorgt. Die Polizei ließ die nähere Umgebung räumen, wovon auch der Weihnachtsmarkt betroffen war. Am frühen Abend sollte ein Experte des Landeskriminalamtes untersuchen, was in dem Koffer steckt. 

[15:39] ET: Europaweite Anschläge des IS zu Weihnachten? Verhaftete Terrorhelfer unter Dauerverhör durch Geheimdienst-Experten

Mindestens ein Dutzend "falsche Syrer" sind in Deutschland registriert worden und jetzt untergetaucht. Sie kamen mit Pässen aus der Fälscherwerkstatt des IS in Rakka, ebenso, wie zwei der Paris-Attentäter und auch zwei in Salzburg festgenommene Migranten. Diese befinden sich gerade im Dauerverhör der Geheimdienste. Es wird vermutet, dass sie Teil einer Anschlagserie in Europa zu Weihnachten sein könnten.

Dazu passend: infowars: Hundreds of ISIS Jihadists Already in Europe Preparing Paris-Style Attacks

Nur sind die Zahlen der Terroristen viel grösser als in diesen Artikeln angegeben. Das wird ein richtiger, blutiger Bürgerkrieg werden. Wir werden jetzt medial darauf vorbereitet. Es geht zu Weihnachten los. Auf in die Fluchtburgen. Spätestens am 24. sollte man die Städte verlassen.WE.
 

[12:00] Es war Terror: Female Killer In Las Vegas Shouted ‘Allahu Akbar’ As She Ran Over 40 Innocent People Last Night

[11:40] Leserzuschrift-DE: Einige Gedanken zu den Auswirkungen der Zeitverschiebung beim weltweiten Terror:

Die New Yorker Zeit (zurzeit 5:30 Uhr) liegt sechs Stunden hinter der deutschen Zeit (11:30 Uhr). Peking/Singapur hingegen sind uns 7 Stunden voraus (18:30 Uhr). Wenn der Terror weltweit zeitgleich zuschlagen soll und als Ziel eine möglichst hohe Opferzahl hat, müsste er also zu einer Zeit erfolgen, zu der weltweit möglichst viele Menschen unterwegs sind. Dies wäre demnach zu einer Uhrzeit der Fall, zu der es in Deutschland Mittag oder Nachmittag ist. Würde der Terror bei uns in den Abendstunden zuschlagen, wäre zumindest Asien vorgewarnt, bei hiesigem Terror in den Morgenstunden wären die USA vorgewarnt.

Wo überall in der Welt dieser Terror zuschlagen wird, wissen wir nicht. Einige Stunden Unterschied sind egal. Ich erwarte inzwischen, dass symbolisch vorgegangen wird: mit massiven Anschlägen auf Christmetten in Europa.WE.

[19:37] Leserzuschrift-DE zum moslemischen Autofahren:

Wie nennt man das:
Der IS ruft EXPLIZIT dazu auf, dass Muslime ihre Autos oder Laster mit Absicht in Menschenmengen steuern, um Allah noch größer zu machen und einen Beitrag zur Errichtung von Kalifaten in zuvor christlichen Ländern zu leisten, um Angst und Schrecken zu verbreiten, damit die Menschen schließlich "freiwillig" zum Islam konvertieren (um nicht geköpft zu werden). Es geht dem IS um die schnellstmögliche Errichtung von Kalifaten, diese sollen nicht erst über den Geburten-Dschihad erfolgen, sondern durch BLITZ - Terror. Aus heiterem Himmel sozusagen ohne Vorankündigung!
Und nun passieren solche "Autounfälle" wie in Las Vegas oder in Frankreich oder in Österreich in Graz. Dann kommt offiziell folgendes heraus: a) Graz: Es war kein Terror, aber der "Täter" kein Täter, sondern nur ein Verwirrter. Also ab in die Psychiatrie, wo sich die Sozialindustrie weiter verdient machen kann (ganz fette Gagen einsacken kann), b) Las Vegas: "Die Polizei glaubt demnach nicht, dass es sich um einen Unfall handelt." (--> und wenn sich die Polizei täuscht, dann war es doch nur ein Unfall!) ... "Es soll nun untersucht werden, ob sie [Anm. die Täterin] unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Der Unfall ereignete sich auf dem Las Vegas Strip zwischen dem Paris Las Vegas Hotel und dem Planet Hollywood, wo gerade die Wahl der Miss Universe stattfand."
Man nennt es VERTUSCHUNG, VERSCHLEIERUNG, TERRORFÖRDERUNG, indem reale Terroranschläge vertuscht werden! Das war Unterstützung für den IS und mutwillige Gefährdung der Bevölkerung, indem keine Warnung vor derartigen Terroranschlägen mit Autos als Waffen landesweit ausgesprochen werden. Las Vegas: Die Lügenpresse stellt auch schon eine elegante Lösung für die Täterin in Aussicht: Indem diese im öffentlichen Interesse den realen terroristischen Hintergrund verschweigt, kommt sie möglicherwiese mit Bewährung davon, wenn sie Alkohol- oder Drogenkonsum als schuldminderndes Argument  angibt. Dann haben der Alkohol und die Drogen getötet und nicht mehr die Frau. Also müsste man langsam nicht nur Autos, sondern auch noch Alkohol und Drogen verbieten, um das IS-Problem auf gutmenschliche Weise zu lösen oder von diesem Problem abzulenken. Die Lügenpresse setzt natürlich nicht eine Fährte zum eingangs erwähnten Aufruf des IS, Autos als Waffen zu benutzen, sondern verweist auf das für Systemlinge wahrscheinlichste Tatmotiv, welches selbstverständlich irgendwas mit der Miss Universe Wahl zu tun haben müsste. Man legt also eine Spur zu einem Schein - Alibi, damit bloß nicht der naheliegende Zusammenhang zum IS hergestellt wird. Der Schlußsatz in Artikeln ist oft entlarvend! Man möchte die begonnene Willkommenskultur um jeden Preis fortsetzen, selbst um den Preis des Dauerlügens. Der heute verlinkte Artikel verweist auf Vorgaben an die Polizei durch deren Führung, bei diesem "Unfall" nicht von Terror zu sprechen, da die Stadt Las Vegas nicht die Touristen abschrecken möchte. Vertuschung also auch hier, um die Geschäfte der Stadt und die Jobs der Polizei nicht zu gefährden! Der Vorfall von Las Vegas ist besonders BRISANT:  Er könnte die Menschen auf den Gedanken bringen, dass nun auch FRAUEN, selbst jene mit eigenen Kindern,  am Dschihad teilnehmen und dass jede Kopftuch- und Burkaträgerin eine Gotteskriegerin des IS sein könnte. Damit verdoppelt sich das Potential des IS in allen Ländern. Nicht nur von jungen Männern gehen also terroristische Gefahren aus, sondern nun auch von Frauen und Familien. Als Waffen dienen dabei selbst Alltagsgegenstände wie Messer und Autos! Das sind wahrlich bedrohliche Gedanken! Die Terrorarmee ist also noch größer als wir bisher dachten. 


[8:40] Silberfan zu Flüchtlinge mit Pässen aus IS-Fälscherwerkstatt in Deutschland:

Die Theaterleitung denkt auch an jedes Detail. Nun ist allen klar, wie sie herkommen, die Terroristen, ganz einfach, mit gefälschten syrischen Pässen. Wo bleibt der Staatsschutz und sucht diese ganzen Staatsgefährder? Oder reicht es einfach einen Hinweis an die Medien zu geben, damit die uns so nebenbei über dieses Detail informieren sollen?
Die Politiker sind ja so froh, dass soviele Terroristen herkommen, da werden die kaum etwas gegen solche kleinen Unregelmässigkeiten unternehmen lassen, selbst sind sie ja ohnehin zu doof solche Misstände zu beseitigen oder so kriminell gerade diese zuzulassen, gell Frau Merkel!? Na und 12 Passverschwinder sind natürlich nicht der Rede wert, nur die 100.000enden illegal eingereisten und auch verschwundenen Terroristen, die sind es die man uns mit dieser Nachricht wohl "näher bringen möchte"! Gut gelungen Theaterleitung, nur die üblichen sehen mal weider noch nix.

Ja, die Theaterleitung denkt an alles. Inzwischen dürfen über die Balkan-Route nur mehr die Syrer und Afghanen weiter, die Terroristen. Alle sollen wissen, wie die Terroristen reingekommen sind. Bald geht es los - noch bevor die Politik reagieren kann.WE.


Neu: 2015-12-21:

Allgemeine Themen:

[19:00] Auch Terror? Sabotage auf IC-Strecke bei Essen: Zug rast mit 120 km/h auf Betonteile

[14:30] Das ist so gut wie sicher Terror: Auto rast in Las Vegas in Menschenmenge

[15:00] Leserkommentar:
Auto als Waffe. Der Logik folgenden müssten jetzt Autos verboten werden.

Die Grünen wollen das ohnehin.

[17:30] Leserkommentar-DE:
Das war sicher eine GEPLANTE Aktion. Tötungsabsicht ganz sicher vorhanden, wegen der Angabe „zwei- bis dreimal"! Terroristische Tat? Wahrscheinlich, da nur der IS zu dieser Form des Terrorismus (Amokfahrten in möglichst viele Menschenmengen) DEFINITIV und AUSDRÜCKLICH aufgerufen hat, keine andere sonstige Glaubensgemeinschaft, Kirche, Behörde oder Vereinigung wäre zu so einem Aufruf "fähig", außer der Antifa vielleicht. Keine Angaben zur Ethnie und Religion der Täterin gefunden! Warten wir ab, ob noch was herauskommt, was den Verdacht auf Islamterror untermauert.

Aber es war Individualterror.

Terror in Paris:

[13:57] Kopp: Ein CIA-Waffenhändler lieferte für die Anschläge in Paris

Mindestens eine der Waffen, die bei den Anschlägen vom 13. November in Paris zum Einsatz kamen, wurde von dem Waffenhändler Century International Arms mit Sitz in Delray Beach in Florida erworben und dann wieder nach Europa reexportiert. Century International Arms gehört zu den größten amerikanischen Waffenhändlern und verfügt über enge Verbindungen zur CIA. Das Unternehmen wurde in den USA und Europa bereits mehrfach beschuldigt, an illegalen Waffengeschäften beteiligt zu sein.

Will man eine spur zu den Terror-Chefs legen?WE.


Neu: 2015-12-20:

Allgemeine Themen:

[19:30] Beiträge über die Flugzeugbombe-Atrappe entfernt, da nicht mehr relevant.WE.

[11:21] n-tv: Attentäter als Flüchtling tarnen? IS erbeutet Zehntausende Pässe

[14:30] Die Medien sind derzeit voll damit. Auch hier wird die Spur auf die Flüchtlinge gelegt.WE.
 

[10:42] Terrorhandbuch: How to survive in the west

Ein Handbuch für Terroristen!!! Dazu passend: Islamic State's new 'handbook' is completely ridiculous TB!

[11:08] Leser-Kommentare-CH/DE zum Handbuch:

(1) Diese "Terrorhandbuch" ist totaler Kinderkram und wurde wohl auf einer Spielewebseite lanciert.
Oder wieder zweite Link aussagt: Total lächerlich. Besonders gelungen ist der Bombenbau, z.B. die Mikrowellenofen-Bombe (wie lange ist die Verlängerungsschnur und aus welcher Steckdose kommt der Strom?)
Genauso die Dampfdrucktopfbombe ... bleibt nur unklar, wie die gezündet werden soll ... (auf einer Herdplatte?). Dieses "Handbuch" dient ausschließlich der Erheiterung ...

... und deshalb haben wir zeitgleich das "Dazu passend:" gepostet! TB

(2) Wie praktisch, alles in Englisch. Arabisch wäre für die meisten besser zu verstehen, oder ? Ich habe Zweifel....

Terror in Deutschland:

[13:39] ET: IS-Aussteiger berichtet: Daesh plant islamistischen Blitzkrieg in Deutschland

Ein IS-Aussteiger berichtet der Polizei in Bremen von einem großangelegten Terrorangriff auf Deutschland. Der Daesh (Islamischer Staat) plane in der Bundesrepublik mehrere Angriffe gleichzeitig durchzuführen. Aktuell würden die Dschihadisten Leute für das Attentat rekrutieren.

[10:47] SPON: Syrien-Rückkehrer berichtet von Rekrutierungsversuchen des IS für Anschläge in Deutschland

Leser-Kommentar-DE:
Interessanterweise wird in dieser Meldung verschwiegen, dass es zu zeitgleichen Anschlägen kommen soll. Unglaublich, dass das verschwiegen wird. Zumal der Speichel selbst schreibt, dass er das Gesagte von dem Dschihadisten für glaubwürdig hält: "SPIEGEL was unable to confirm everything that Harry S. said. But many of the details he mentioned are consistent both with the findings of security officials and with the testimony of other terror suspects."


Neu: 2015-12-18:

Allgemeine Themen:

[08:16] Sputnik: IS schickt Italiens Justizminister Kalaschnikow-Patronen und droht mit Enthauptung

Terror in Deutschland:

[17:45] Leserzuschrift-DE: Container-Meldungen:

Ich glaube zu allen Containermeldungen, das die Planer einer Tet-Two Offensive nicht tagellang Container voller Waffen in Reichweite der Terroristen deponieren werden, Die Waffen werden wohl erst einen Tag zuvor aus US-Kasernen und anderen gesicherten Lagern mit hunderten LKWS vielleicht in Containern ausgeliefert, dann gehts los!

Laut diversen Szenarien werden die Waffen kurz vor dem Angriff auf LKWs oder in Containern gebracht. Oder die Terroristen bekommen wie in den USA die Adressem der Waffenlager. Dass die Amerikaner diese Waffen verteilen ist nach den jüngsten Enthüllungen sehr plausibel. Daher bin ich bei allen derzeitigen Containermeldungen sehr skeptisch.

PS: ich denke, ich bekomme noch andere Hinweise darauf, dass es losgeht. Etwa ein Obama-Outing.WE.

[18:45] Dr.Cartoon:
Eine Anlaufstelle könnten auch Moscheen radikaler Hassprediger und/ oder deren private Wohnungen sein. Warum wohl hat man Moscheen und Wohnungen in Bremen sowie Berlin mehrfach durchsucht?

Auf jeden Fall sind die Terroristen durch die Politik gut geschützt.
 

[08:13] focus: Polizei verhaftet IS-Terroristen in NRW

Einem Medienbericht zufolge ist am Donnerstagmittag ein IS-Terrorist in Unna verhaftet worden. Der Syrer soll in der Finanzabteilung der Terror-Miliz gearbeitet haben.

[13:20] Interessanterweise geht man gegen die unzähligen Terroristen in den Flüchtlingslagen nicht los. Diese sind wohl politisch zu gut geschützt.WE.

Terror in Paris:

[15:00] Der Analytiker: Französische Regierung erwartet Attentate zu Weihnachten:

Unser Cheffe wird durch die französische Regierung bestätigt ! Das französische Innenministerium hat in einem Rundbrief alle Präfekten und alle örtlichen Direktoren von Polizei und Gendarmerie angewiesen, mit islamistischen Attentaten zu Weihnachten zu rechnen. Besonders gefährdet seien Kirchen bei der Heiligabendmesse oder den Messen am 1. Feiertag.
Hier ein Artikel darüber
http://www.europe1.fr/faits-divers/vigilance-renforcee-dans-les-eglises-a-lapproche-de-noel-2638099

Eine grobe Übersetzung von mir:

"Ein paar Tage vor Weihnachten, ist die Regierung besorgt über die Sicherheit in den Kirchen. Die Präfekten wurden sehr klare Anweisungen aus dem Innenministerium gegeben.

EXKLUSIV - Nach den Schulen war die Reihe an den Kirchen, nach den Anschlägen vom 13. November besonders wachsam zu sein. Der Innenminister, Bernard Cazeneuve, schickte am Mittwoch an die Präfekten und der Leiter der Polizei und Gendarmerie ein dreiseitiges Telegramm.

Weihnachten, potenzielles "symbolisches" Ziel! Dieses Telegramm, liegt (der Radiostation) EUROPE 1 vor und beginnt mit einer Feststellung: "über entschlossene Terroristen" und "der außergewöhnlichen Symbolkraft", während der Weihnachtsmesse anzugreifen .

Bernard Cazeneuve erinnert an den im April vereitelten Anschlag auf die Kirche in Villejuif, in der Nähe von Paris. Der Minister empfiehlt, der Polizei die Gemeinden zu kontaktieren, um das Weihnachtsprogramm zu ermitteln und die Gemeinde zu sensibilisieren, ungewöhnliches Verhalten, parkende Autos in der Nähe der Kirchen etc. zu melden,.

Das Telegramm schlägt auch vor, die Mäntel am Eingang der Kirchen öffnen zu lassen, besonders in der Nacht des 24. und am 25. Dezember. An diesen 2 Tagen gibt es allein in Paris mehr als 500 Messen. Die Patrouillen der Polizei, der Gendarmen und der Soldaten werden zur größten Wachsamkeit aufgerufen."

Und was macht unsere Regierung - nicht dergleichen. Die holen lieber Terrornachschub rein!

Das ist die wichtigste Meldung des Tages und ich bringe sie und nicht TB. Es ist so gut wie sicher: zu den Weihnachtsfeiertagen geht es los. In meinen Briefings waren mehrmals Andeutungen darüber, dass die Terroristen mit Christen und Priestern grauslich umgehen werden. War das der Hinweis auf Weihnachtsterror?WE.

[16:00] Auch im deutschen Polizeiapparat gibt es schon Warnungen vor Kirchenbesuchen wegen Terror und zwar schon ab Sonntag. besser nicht hingehen.WE.
 

[10:13] bo: Terrorist von Paris ging in Kehler Shisha-Bar ein und aus


Neu: 2015-12-17:

[15:45] Leserzuschrift-DE: Sie bereiten sich vor:

heute sprach ich mit einem Polizisten der in einer Kleinstadt in Thüringen (20.000 Einwohner) Streife fährt, vor allem Nachts. Er erzählte mir, das in den Wohnheim der Flüchtlinge die ganze Nacht das Licht brennt (in allen Zimmern) und er junge Männer Nachts 3 Uhr um das Gebäude joggen sah. Mein Hinweis, dass sie wahrscheinlich trainieren für ihren Einsatz wurde mit "Budenkoller" erklärt. Und wahrscheinlich können sie Nachts nicht schlafen, weil sie so traumatisiert sind. "Mann" kann es einfach nicht glauben, dass es wirklich so böse werden wird.

Alles spricht dafür, dass die Terroristen bald angreifen werden.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE:
In einer Kleinstadt in Bayern ist es auch so. Dort brennt die ganze Nacht das Licht. Ja, und vor ein paar Tagen, als ich mit dem Radl dort vorbei fuhr, habe ich einen Bimbo gesehen, der hat mit seiner Hantel am Fenster trainiert hat.
Ich wäre vor Überraschung fast vom Rad gefallen.

Die Sache mit Obamas Outing als Moslem und Kalif ist der Indikator dafür dass es bald losgeht.WE.


Neu: 2015-12-16:

[11:50] TO: Verfassungsschutz ist sich sicher IS ließ Paris-Attentäter zum Machtbeweis einreisen

"Der IS wollte zeigen, was er kann. Er wollte uns beeindrucken. Er wollte in Teilen auch den Flüchtlingsstrom diskreditieren", so Maaßen weiter.

Nein, es ist etwas anders: man wollte die Terror-Spur zu den Flüchtlingen legen. Das sollte der Herr Präsident endlich verstehen.WE.

[12:45] Leserkommentar-AT:
Maaßen und sicher auch andere Politiker haben es verstanden, dass mit den Flüchtlingen die Terroristen gekommen sind. Aber zugeben kann er es nicht, denn dann müsste er sofort seinen Hut nehmen, und wäre vom Futtertrog abgeschnitten bzw. es gebe sofort einen Aufstand vom Volk, und sie müssten zugeben, dass das „Pack u. Nazis" recht hätten.

Da wäre ich mir nicht so sicher, dass er es verstanden hat, was kommt. Denn sonst würde er nicht "Flüchtlinge diskreditieren" sagen. Keinesfalls.WE.

[15:30] Leser-Kommentar-CH zum Verfassungsschutz:

Die Aussage vom Verfassungsschutzchef H.G. Maassen ist natürlich unlogisch. Der IS würde eher den Flüchtlingstreck, in dem sie sich verstecken, eben nicht diskreditieren. Denn das würde bedeuten, dass der IS seine eigene Strategie sabotiert. Für was? Mit Paris hat der IS nichts erreicht, ausser ein paar Tote produziert. Er hat dadurch keine grössere Macht bekommen, kontrolliert deswegen nichts, etc... Militärisch gesehen ist es also eine Nullnummer. Nein, normalerweise hätte der IS so lange ruhig bleiben müssen, bis alle bis auf den letzten Mann in Stellung sind. Auch eine Machtdemonstration ist das ganze nicht, weil 130 tote Zivilisten rein militärisch nichts bedeuten. Ausserdem fehlt dann irgendwas, z.B. eine Forderung. Was ist eine terroristische Aktion ohne Forderung? Meistens eine False Flag Aktion. Ich gehe davon aus, dass es eine Mischaktion war von Gladio und Islamisten. Draufgegangen dabei sind wohl nur die Islamisten. Fazit: Die ganze Interpretation des Verfassungsschutzes ist wieder mal eine Lüge. Da wird ein Motiv konstruiert, das bei genauer Betrachtung ein Anti-Motiv ist.

[18:10] Die Planer des Spektakels haben mir dem Terror von Paris einiges erreicht: sie haben die Terror-Spur auf die Flüchtlinge gelegt. Und dann geht dieser Maassen und sagt, das gefällt ihm nicht.WE.

 
[7:40] Krone: Zwei Paris- Terrorhelfer in Salzburg verhaftet

Europas Geheimdienste hatten gewarnt, jetzt gibt es die Bestätigung: Zwei Paris- Terrorhelfer wurden, als Flüchtlinge getarnt, in einem Salzburger Transitquartier verhaftet. Die beiden Franzosen waren mit den Mitgliedern des späteren IS- Anschlagskommandos via Griechenland mit gefälschten syrischen Pässen eingereist.

Wieder wird die Spur publiziert: Terroristen = Flüchtlinge.


Neu: 2015-12-15:

[13:03] focus: Bundesanwaltschaft verhaftet Salafisten-Prediger

[14:15] Alle Container-Meldungen entfernt. Diese dürften keine Waffencontainer sein.WE.


Neu: 2015-12-14:

[18:20] infowars: Hundreds of "Refugees" Caught With Images of ISIS Flags, Severed Heads on Their Phones

[18:31] Leser-Kommentare-AT/DE:

(1) Ein Artikel was die Polizei so auf den Handys von hunderten "Flüchtlingen " findet.Die Anzahl von Terroristen dürfte doch größer als angenommen sein!

(2) Zum Artikel über die gefundenen Isis-Flaggen und Fotos auf den Smartphones: Norwegen durchsucht die Ankommenden also gründlich, nicht nur das Gepäck sondern sogar die Telefone! Und bei uns werden sie einfach durchgewinkt und könnten theoretisch ihre eigene AK47 im Koffer mitbringen. Unfassbar!

[19:15] Wieder eine Warnung, dass so Terroristen einsickern. Niemand sollte sich wundern, wenn es losgeht.WE.


[16:39] Leser-Hinweis-DE "auf Container achten":

Ein Hinweis sollte an alle Hartgeldleser gegeben werden. Sollte es wirklich zu oder um Weihnachten losgehen, dann müßten doch die IS-ler noch rechtzeitig mit Waffen versorgt werden - über Blackwater o.ä. Organisationen. Dass heisst, in den nächsten Tagen müssten um die Unterkünfte entweder plötzlich Container angeliefert werden oder es tauchen Pkw oder Lkw auf (evtl. ohne Kennzeichen), welche die Waffen anliefern. Also bitte Aufruf an alle Hartgeldleser, die in der Nähe der Einwandererunterkünften wohnen: passt auf auf solche Fahrzeuge oder Container. Wenn solches auftaucht, bitte sofort Meldung an Hartgeld.
Ebenso sollten Anwohner von amerikanichen Kasernen auf Fahrzeuge achten, die vielleicht in den nächsten Tagen vermehrt aus den Kasernen ausschwärmen.

[19:15] Bitte das nicht missbrauchen, sondern nur ernstzunehmende Hinweise senden.WE.


[14:02] RT: Sarin materials brought via Turkey & mixed in Syrian ISIS camps – Turkish MP to RT

[14:46] Leser-Kommentar-DE zu TV und Wirklichkeit:

Die US TV-Serie „Homeland" hat in den letzten Jahren sehr nahe am Tagesgeschehen und (gemessen an der zeitlichen Distanz zwischen Produktion und Ausstrahlung) geradezu vorausschauend anhand einzelner Vorfälle das geostrategische Spionagespiel mit einer überraschenden Ehrlichkeit dargestellt.
Inzwischen steht die Serie bei Staffel 5 und es ist bemerkenswert, wie viel auch dieses Mal wieder schon zu unserer Tagesrealität gehört: Die 5.Staffel wurde letztes Jahr abgedreht und enthält heute brandaktuell gewordene Themen wie Flüchtlinge, Infiltration von Sicherheitsdiensten und Geheimdiensten usw.
Zum verlinkten Artikel von RT „Sarin materials brought via Turkey & mixed in Syrian ISIS camps" :
In dieser 5.Staffel geht es um einen geplanten Anschlag auf die U-Bahn von Berlin mit Sarin-Gas, das von (etwas dilettantischen) IS-Sympathisanten über die „Balkan-Route" nach Deutschland gebracht wird.
Noch mal: Das Skript zu der Serie wurde letztes Jahr geschrieben. Und heute ist so ein Anschlag gar nicht so abwegig...
Bei Ansehen dachte ich mir, man zeigt uns, was kommt (inkl. Der Wirkung von Sarin). Es ist wie bei dem Lied „First we take Manhatten, then we take Berlin" . Kann alles natürlich auch Zufall sein...

Auch der gestrige im RTL ausgestrahlte Action-Reißer "White House Down" könnte in dies Kerbe schlagen. Könnte aber auch Zufall gewesen sein. TB

[12:00] Kleinterror in FR: Mann attackierte nahe Paris Lehrer und erwähnte IS

[12:15] Leserkommentar:
eben kam diese Nachricht im DLF Deutschlandfunk ziemlich am Anfang. Ein Lehrer in Paris und eine Erzieherin in einem Vorort mit Messern attackiert. IS wurde als Motiv genannt. Vielleicht kommt da noch mehr, da es ja schon zwei Orte bzw. zwei Täter waren.

Einige Terroristen können es wohl nicht mehr erwarten.

[13:30] Leserkommentar-DE: Aufbau des Feindbildes "muslimische Familie":

Habe gerade eine Arbeitspause angefangen . . . was macht man da? . . . als ERSTES bei HARTGELD nachschauen! . . . lese dann "Mann attackiert Lehrer" . . . was sagt man dazu? . . . könnte ein Drehbuchattentat sein, denn der Satz im Artikel: <> könnte eine raffinierte Botschaft an das ängstliche Volk sein: "Merkel hat eben nicht recht, dass der Islam ungefährlich ist, denn alleine schon das Erziehungsrepertoire der offiziellen Erzieher und Gutmenschen (Kindergarten, Schule, Berufsausbildung) wird von Muslimen bereits als Mittel der Kriegsführung betrachtet und ABGELEHNT! Nicht nur der IS hasst die etablierte Erziehung und die autorisierten Erzieher, Lehrer und Ausbilder, sondern Muslime generell! Die wollen Scharia, Koran, mehrfach tägliche Allah-Huldigungen in extra Bückräumen auch in Kindergärten, Schulen und Universitäten! Das bieten wir nicht, also sind wir Feinde der Muslime! Insgeheim wissen das ja schon viele Lehrer, wollen es nur nicht laut hinausposaunen und daran erinnert werden! Fazit: Durch dieses Attentat soll das Bewusstsein, dass Muslime generell bald Feinde sein werden, geschickt aufgebaut werden. Der IS will uns in Europa vorschreiben, wie wir erziehen und lehren sollen! Und legt uns eine Fährte nicht zum IS, sondern zur "muslimischen Familie". Er braucht wohl in Europa noch viel mehr Unterstützung durch noch viel mehr Muslime und weist diese gleich schon mal darauf hin, dass wir ein Feind der Muslime sind, weil wir deren Gebräuche nicht 1:1 auch in Kindergärten und Schulen umsetzen und zum neuen Standard machen. Raffinierter IS: Er hetzt die Bürger, die inzwischen genug von Multi-Kulti und Willkommenskultur und von Schein-Flüchtlingen haben, auf die Muslime und andererseits hetzt er gleichzeitig die Muslime auf ihre Gastgeber, um die Muslime in die "Arme" (Armee) des IS zu treiben und um uns Gastgeber als Feindbild in die Köpfe der Muslime zu zementieren. Der IS kann so das GUTMENSCHENTUM besonders treffen: es gibt wegen des in den letzten Jahrzehnten wie ein Krebsgeschwür gewachsenen Sozialwesens sehr viele Erzieher, Kirchenangehörige, ProFlüchtlingsgruppen (auch Erzieher und sozial Aktive) und ähnliche Gutmenschen, welche über Terroranschläge auf Lehrer ANGST bekommen! Da werden wohl einige Lehrer und Erzieher dem politischen Merkel-System dann doch verloren gehen! Und es kommen so nach und nach Zweifel an den Behauptungen "der Islam ist friedlich" und "die Muslime sind friedlich" auf. Das Umdenken der Gutmenschen wird durch so einen Terroranschlag natürlich besonders unterstützt.

Ob das einen solchen Hintergrund hat, wissen wir nicht.

[19:50] Angriff war erfunden: Lehrer hat Messerattacke erfunden

Ein Erzieher in Frankreich behauptet am Morgen, ein IS-Anhänger habe ihn attackiert. Sofort nimmt die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft die Ermittlungen auf. Am Nachmittag sieht die Justiz nun klarer: Der Mann hat sich den Angriff nur ausgedacht.


Neu: 2015-12-13:

[15:50] Beforeritsnews: Grave Message Just Issued to Christians By Perry Stone—A Terror Alert About What Is Right Around the Corner and…

"TERROR ALERT: Since the 1980′s groups of Muslims have been provided finances from their governments (including Morocco) to come to America, getting visas and finding jobs, to eventually participate in an American "Jihad." They are given a phone number to call.

There are warehouses in all 50 states with weapons, and when "the word" is given, they will be given an address to go to pick up their weaponry, and as one Muslim said, "America will burn."

When Obama opened the Mexican border numerous Muslims, some speaking Spanish, posing as Mexican immigrants came into America. Obama is demanding to allow Syrians, (98% Muslims) to enter America – with untold numbers who could be possible terror agents.

I received a message -connected with the U.S. military, that when a radical leaders says publically, "Last days brothers-last days," the United States won't know what hit them! They are targeting places around the holidays.

Nicht jede Terrorwarnung dieser Website ist glaubwürdig, aber hier dürfte es der Fall sein. Die selbe Methode wie in Europa: die Grenzen wurden geöffnet, damit die Terroristen hereinkönnen. Gleichzeitig wurden die einheimischen Moslems radikalisiert. Es gibt vorbereitete Waffenlager, von denen die Terroristen ihre Waffen abholen können. Sogar das Codewort für den Angriff ist schon bekannt. Der Angriff soll zu Weihnachten beginnen, denn anders ist "Holidays" nicht zu interpretieren, diese Warnung stammt von Anfang Dezember.WE.
 

[17:07] Der Zyniker zur Lageeinschätzung von gestern:

Zur gestrigen Lageeinschätzung möchte ich noch hinzufügen dass es bzgl. eines derartigen Polizeieinsatz, keine vergleichbaren Beispiele gibt, außer vielleicht Brejvik. Es gibt aber Einzelfälle wie Johann Kastenberger -einem durchtrainierten 30 jährigen Mann- der nur spärlich Bewaffnet von fast 500 Beamten und drei Hubschraubern durchs Land gejagt wurde, ehe er sich (angeblich) selbst richtete.Man stelle sich nur einmal vor, wenn dieser Mann schwer Bewaffnet gewesen wäre, dessen Ziel nicht die Flucht, sondern das Töten von Menschen am Programm steht. Viel Spaß beim Lesen, eines Stückes Kriminalgeschichte: http://www.dieterwunderlich.de/Johann-Kastenberger-Pumpgun-Ronnie.htm

[17:40] Der Professor zum Zyniker-Kommentar:

Die Verbrechen des "Pumpgun Ronny" wurden unter Innenminister Einem nach einer entsprechenden medialen Kampagne als Argument herbeigezogen den Besitz von "Pumpguns", genauer Vorderschaftrepetierflinten, zu verbieten. Etwa so wie jetzt die Morde von Paris als Argument für eine Bürgerentwaffnung herhalten müssen.

[19:15] Ich habe nachgeschaut: dieser Caspar Einem steht extrem weit links, obwohl adeliger Herkunft. Die Politiker verbieten eine ganze Waffengattung einfach so, wie es ihnen gefällt.WE.

[19:50] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Paßt alles zum umfassendsten Hochverrat, den es in der gesamten Menschheitsgeschichte gegeben hat.
Man holt mit vollem Bewußtsein und aller Gewalt eine Kriegsarmada an Terroristen, Marodeuren und Gewaltkriminellen rein, die zu gegebenem Zeitpunkt über die Landsleute herfallen sollen.
Man zerstört die eigene Landesverteidigung zunächst durch Umbau zu rosaroten Gender- und Kitabeauftragten und Derangierung des Equipments, die letzten noch verfügbaren Reste schickt man außer Landes, um hier das Land endgültig zu entblößen und weiters in Nahostistan für terroristischen Nachschub auf dem Weg nach Europa zu sorgen.
Und zuschlechterletzt entwaffnet man das Volk immer umfassender und tyrannischer.
Das Volk allerdings, gegen das Lemminge Survivalchamps sind, beklatscht das überwiegend noch.

Die Polizei, Dein Feind und Helfershelfer, dient ausschließlich zur finalen Einschüchterung des unerwünschten Packs, also des letzten
Anteils autochthoner Bevölkerung, der noch aufrecht geht, statt in Schuld und Sühne vergehend sich mäandernd über den Boden zu schlängeln.

[20:00] Das ist ein absoluter Super-Kommentar, der genau beschreibt, was derzeit abläuft.WE.


Neu: 2015-12-12:

[17:15] Presse: Schweiz: Planten Terrorverdächtige Anschlag mit Giftgas?

[14:00] Leserzuschrift-AT: Lageeinschätzung des Innenministeriums:

Ein Bekannter mit Kontakten zu Polizeikreisen hat mir eine äußerst beunruhigende Lageeinschätzung des österreichischen Innen- und Verteidigungsministeriums mitgeteilt. Ich gebe sie ungefiltert wieder:

Die Polizeioberen im IM sowie die Heeresoberen im VM (diejenigen, die Ahnung vom operativen Geschäft haben, also nicht die politischen Schwätzer) prognostizieren, beim aktuellen Ausrüstungs- und Ausbildungsstand von Heer und Polizei würden 300 (!) mit automatischen Waffen ausgestattete Terroristen genügen, um ganz Österreich lahm zu legen.

Diese 300 könnten innerhalb der ersten vier bis fünf Stunden 10000 Menschen töten, in den nächsten vier bis fünf Stunden nochmals soviele usw. Gegenwehr von Polizei und Heer wäre nicht zu erwarten.

Es würde "Tage dauern", bis sich genug Kräfte mobilisiert und organisiert hätten, um gegen die Terroristen vorzugehen.

Ich kann diese Lageeinschätzung nicht von zweiter Seite nachprüfen, aber sollte sie nur ungefähr stimmen, dann muss ich meine Verteidigungsbereitschaft grundlegend neu aufstellen.

In dem Fall gilt nur noch: Verstecken und warten, bis der erste Sturm vorüber ist!

Schon im Herbst schätzte das Bundeskriminalamt, jeder zwanzigste Flüchtling sei ein Terrorist, das wären hochgerechnet auf Österreich etwa 4000 (!) Terroristen. Wenn nur ein Zehntel davon losschlägt, kann sich das beschriebene Szenario entfalten.

Zumindest haben einige im Sicherheitsapparat ihr Gehirn eingeschaltet. Die Politik hat es nicht. Daher empfehlen auch meine Quellen: sofort aus den Grossstädten raus, wenn es losgeht.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE: Genau so etwas nennt man asymmetrische Kriegsführung.

Asymmetrien haben die Eigenschaft, dass sie einem Gleichgewicht entgegen streben. Je stärker die Asymmetrie, desto höher der Gradient zu Beginn, woraus sich die große Anzahl Getöteter ergibt, genau das Verhältnis Opfer zu Terrorist von genannten 10.000/300 bzw. 20.000/300. Der islamische Terrorist hat den Vorteil, dass er sich jederzeit als (mohammedanischer) Zivilist tarnen kann. Hier gibt es nur zwei Lösungen: A) Das Militär bekämpft jeden Mohammedaner. B) Bewaffnung der Zivilbevölkerung und Bildung lokaler Kampfgruppen, die sich untereinader kennen und nur in streng definierten Bezirken wirken.

Da A) wegen PC nicht durchführbar und B) ausgeschlossen ist, bleibt nur die Hoffnung auf den raschen Munitionsverbrauch der Terroristen. Anschließend geht es dann zu wie in den Schlachten des Mittelalters. Wenn man sich die Unkoordiniertheit (Masse statt Klasse) und Hilflosigkeit der Sicherheitskräfte in Paris, Hannover und Brüssel anschaut, kann man auf eben diese Sicherheitskräfte nicht zählen, denn die haben keine brauchbare Führung.

Ich denke, zuerst werden Polizei und Militär die heutige Politik wegputschen, falls diese drastische Massnahmen verhindert. Dann wird man beginnen, frühere Soldaten zu bewaffnen und in die Moslem-Ghettos wird mit der Artillerie hineingeschossen werden. Lest den US-Bürgerkriegs-Artikel.WE.
 

[13:45] DM: Revealed: The days of driving across Europe and months of planning that went into deadly ISIS terror attacks on Paris

Interessanter Artikel über die Vorbereitung dieses Anschlags.


Neu: 2015-12-10:

[13:42] 20min: Polizei sucht Verdächtige in der Schweiz

Verstecken sich mutmassliche Attentäter in der Schweiz? Die Genfer Polizei hat Ermittlungen gegen mehrere Personen eingeleitet.

Ausdehnung der Überwachungsorgien in die Schweiz, nix anderes! TB


Neu: 2015-12-09:

[19:00] Wer an den Airports zu Weihnachten Dienst hat, ist aus "terroristischer Sicht" unerheblich.WE.

[10:00] Morddrohungen in Kiel: Aushang empört Passanten

Besorgte Kieler haben in den vergangenen Tagen der Polizei verstörende Zettel gemeldet, die an Ampeln im Stadtgebiet klebten. Die Aufschrift: „Eure Kinder werden zu Allah beten oder sterben!"

Ob diese Aktionen aus dem Drehbuch stammen oder Einzelinitiativen von Islamisten sind, wissen wir nicht. Aber es wird uns gesagt, was kommt.WE.

[10:20] Leserkommentar-DE:
Soso, wird nicht strafrechtlich verfolgt, keine Nötigung oder Verhetzung.
Dann hänge ich als Deutscher und Christ doch mal folgendes auf: "Ihr Muslime werdet zu Jesus beten, oder sterben"
Volksverhetzung, Aufforderung zu Straftaten, GSG9, SEK, Höllenfeuer und keinen Nachtisch.

Das wäre dann von einem Bürger 2. Klasse.
 

[9:30] NTV: Er war ein Syrien-Rückkehrer Polizei identifiziert dritten Bataclan-Attentäter

Der hat sich ordentlich zerfetzt.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE: Profiterroristen sind/waren Söldner (Academi?):

bei den großen Attentaten der letzten Jahre wie Boston, Charlie Hebdo, San Bernadino oder Paris im November waren lt. Augenzeugen auch Täter involviert, die optisch nicht den später öffentlich präsentierten Tätern ähnlich sahen. Diese Phantomtäter waren aber die professionelleren verglichen mit z.B. den Selbstmordattentätern vom Fußballstadion. Man kann davon ausgehen, daß ohne diese Profis viele Aktionen dilettantischer durchgeführt worden wären. Vermutlich wird dieser Qualitätsunterschied sich auch im Bürgerkrieg so darstellen, wenn nicht vorab professionelle Hilfe eingeplant ist. Andererseits macht eine enttarnte Söldnerleiche keinen guten Eindruck.
Vielleicht sehen wir vorher noch einige Profiattentate, um Angst und Schrecken zu erhöhen, bevor man die Amateure im Bürgerkrieg mangels Profis ranläßt.

Bei Charlie Hebdo waren es eindeutig Profis. Bei Paris am 13.11. könnten einige Profis dabeigewesen sein, die meisten waren aber Araber. Daher hat nicht alles funktioniert. Kein Profi sprengt sich selbst in die Luft, sondern muss für einige Jahre in Südamerika oder so untertauchen. Was wir sehen werden, muss sich noch zeigen.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE: bei den ganzen Anschlägen geht es ausschließlich um die Diskretitierung der Musels.

Die Wahrscheinlichkeit, das von 3 Attentäter, die in ein Stadion mit 80000 Besucher wollen, alle 3 entdeckt werden ist statistisch gesehen unmöglich. Angeblich sollen die Attentäter versucht haben mehrfach ohne Eintrittskarte ins Station zu gelangen. Also bitte, wer macht den so einen Quatsch, daß hat schon nicht mehr mit Dummheit zu tun sondern kann nur Absicht gewesen sein.
Meiner Meinung nach sollten die garnicht ins Stadion kommen. Die Aussage von WE, daß sich ein Profi nicht selbst in die Luft sprengt ist selbstredend. Allerdings sprengt sich ein vermeintlicher Attentäter auch nicht bei der Flucht in die Luft, hier sollte nur Angst erzeugt werden.

Dies war ein Warnschuß an die zwei mächtigsten Nationen in der EU. Nach dem Motto : " schaut her, bei nächsten Mal kaufen wir denen ein Ticket und dann kracht es richtig. Mit dieser False Flag Aktion wurden die "Spitzenpolitiker" angesprochen. Ich glaube, daß die Attentäter sich nicht selbst in die Luft besprengt haben, sondern bei ihrer Flucht die Sprengung fernausgelöst wurde. Bauernopfer eben. Zeugen sind immer schlecht. Könnten zu viel "dummes Zeug" reden.WE hat es schon vor langer Zeit gesagt, hier wird tief in die Psyschotrickkiste gegriffen, um primär die Moslems als Krisenauslöser dastehen zu lassen. Da die Politiker aus PC mithelfen, sind die dann auch fällig. Alles läuft nach Plan.

Man sollte in das Paris-Attentat nicht zu viel hineininterpretieren. Wahrscheinlich ging es nur um die Verbindung Flüchtling = Terrorist herzustellen.
 

[8:20] TO: Islamisten planten Anschlag in Berlin

Die Polizei hat nach mehreren Durchsuchungen schwere Anschuldigungen gegen drei Personen erhoben: Die islamistischen Extremisten haben nach Angaben der Bundesanwaltschaft im Herbst einen Sprengstoffanschlag in Berlin geplant.

Wieder einmal wurde eine Individual-Terrorzelle ausgehoben. Aber es ist interessant, dass die hunderttausenden von Terroristen, die als Flüchtlinge kamen, in Ruhe gelassen werden.WE.


Neu: 2015-12-08:

Allgemeine Themen:

[18:10] Dort kommt also auch Terror: IS rekrutiert in China: Kampflied auf Mandarin getwittert

[17:45] Terrorzellen ausgeräumt: Frankreich beschlagnahmt Kalaschnikow-Munition und IS-Videos in geschlossener Moschee

[08:35] Leser-Gedanken zum Aussehen der Terroristen:

mir wurde eine Information zugetragen, wo recht genau beschrieben ist, wie die Terroristen in etwa aussehen werden, wenn es so weit einmal ist. Letztlich ist das hier nicht viel Neues:

Charakteristisches Merkmal ist ein mit schwarzem mattem Tuch oder Maske verhülltes Gesicht; eine Mischung aus Beduinentracht und Banditentum. Allein der Anblick verursacht Schrecken, weil es die Farbe Schwarz so in der Natur nicht gibt und deshalb achetypisch Urreaktionen der Angst angestoßen werden. Bekannt ist diese Maskerade vom Boko-Haram-Führer Abubakar Sekau aus Afrika. Von der Weite sieht man daher nicht, welche Nationalität sie haben. Nichtsahnende würden sie somit auf der Stelle für Schwarze per se halten (wohl um entsprechende Reaktionen zu provozieren).

Dem Vernehmen nach würde das aber so nicht der Fall sein, weil die Schwarzafrikaner per se nicht aggressiv seien, so lange kein Alkohol oder Drogen im Spiel seien, und außerdem eher undiszipliniert, und deshalb wenig für konzertierte Aktionen zu gebrauchen. Daher solle man sich vom optischen Eindruck nicht leiten lassen, da hinter der Maske sehr wahrscheinlich ganz andere Herkünfte stecken: Es können dahinter verborgen Söldner z. B. von Blackwater sein (= und damit sehr gut ausgerüstet und ausgebildet), oder sonstige Kriminelle vor allem aus dem Ostblock (= sehr gewalttätig, aber dumm), genauso auch asoziale oder kriminelle Elemente aus der hiesigen Gesellschaft (= unkontrollierbar, v. a. im Entzug), die sich mal eben anwerben lassen von den bekannten Geldgebern.

Dazu empfiehlt sich das Ansehen der Terror-Vorträge von Prof Ganser! Er spielt mit dem Publikum immer durch: schließen Sie die Augen und stellen Sie sich den Terroristen vor. Nach dem Öffnen der Augen hat jeder einen dunklen, bärtigen Mann vor Augen. Danach meint Ganser, "Sehen Sie dass ist die Kunst der Propaganda der letzten beiden Dekaden. Die wahren Terroristen (Drahtzieher) sehen wahrscheinlich ganz anders aus".......(starkt gekürzt)! TB

[08:42] Cooler Zufall! Dazu passend: zerohedge: San Bernardino Attack Eye-Witness: "Three Tall White Men Did It"

Sandy Hook 2.0? TB

[08:54] Ein weiteres Apercu zum Aussehen der wahren Terroristen - auch zufällig reingekommen:

Kontexter: Das Ding mit den Katastrophenübungen: ein ungeheurer Verdacht


Neu: 2015-12-07:

Allgemeine Themen:

[17:14] Sputnik: Suspected Pro-Daesh Refugee in Germany Injures 2 Police Officers

A refugee shouted pro-Daesh slogans while attacking two German police officers who were responding late on Sunday to reports of a rail fare dodger in a railway station in the northwestern city of Osnabrueck, police said Monday.

Drei Polizisten sind mit einem Musel überfordert? Oder getrauen sie sich nur mehr bei Deutschen "ordentlich zuzugreifen"?


[15:00] Jetzt beissende Terroristen: Attacke in Osnabrücker Hauptbahnhof Schwarzfahrer beißt Polizisten und brüllt "IS" und "Allahu akbar"

[14:58] Inflation der Bombendrohungen: Flugzeug aus Berlin auf Weg nach Hurghada muss notlanden

Ein Passagierflugzeug auf dem Weg von Berlin nach Hurghada in Ägypten landet wegen einer Bombendrohung in Budapest. An Bord befanden sich 140 Menschen.

[14:31] Nachtwächter: »Du bist kein Moslem, Bruder!« … doch…

[13:50] Der Flugzeug-Terrorist hat US-Staatsbürgerschaft: „Passagier“ wollte Lufthansa-Jet abstürzen lassen: „Ich wollte euch alle zu Allah bringen“

[15:04] Leserkommentar-DE:

Die "besorgten Bürger" sollten der linksgrünen, islamophilen Politbande in Berlin einen Gratisflug im A380 (da ist genug Platz für alle) inklusive des versuchten Flugzeug-Terroristen spendieren. Dieses Mal allerdings mit während des Fluges zu öffnender Tür. Dann kann der Musel-Terorrist das ganze Pack zu Allah bringen und die Muselliebhaber sind endlich am Ziel ihrer Träume.


[10:00] ET: EU rät: Bevölkerung auf IS-Anschläge mit ABC-Waffen vorbereiten!

Ein Briefing des EU-Parlaments warnt vor Chemie-, Bio- und Atom-Attacken durch den Islamischen Staat: Die Terrormiliz habe Experten rekrutiert, die solche Angriffe ausführen könnten. Der Schmuggel entsprechender Waffen gelang bereits. Es sei Zeit für die Regierungen, dies öffentlich zu sagen.

Also dürften wir solche Sachen erleben. Daher ist es wichtig, die Grossstädte sofort nach Beginn der Terrorwelle zu verlassen.WE.

[12:50] Das EU-Papier: ISIL/Da'esh and 'non-conventional' weapons of terror

[10:40] Leserfrage: Wo kann man Gasmasken, die entsprechenden Schutz bieten,kaufen.

Habe im Internet nichts Entsprechendes ( Militärqualität) gefunden.
Weiß jemand von der HG - Gemeinschaft, wo man so etwas kaufen kann mit entsprechenden Filtern.

Gasmasken helfen nur gegen einfache, chemische Kampfstoffe wie Senfgas. Gegen Nervengas helfen nur Ganzkörper-Schutzanzüge. Besser sofort raus aus den Städten, wenn es losgeht.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE:
Eine Quelle für gute Gasmasken, Filter und Schutzanzüge ist: http://www.ace-markenshop.com
Draeger Gasmasken und Schutzanzüge benützt auch die Feuerwehr.

[12:30] Leserkommentar-IT:
Anstatt über Gasmasken und ähnlichen Blödsinn zu diskutieren, wäre es angebracht einmal zu überlegen, was man macht, sollte man unmittelbar von Grausamkeiten wie Verbrennung, Ertränkung, Folterung usw. bedroht sein.
Ich weiss, an das Thema traut sich auch Hartgeld nicht heran.Ich jedenfalls möchte in solchen Situationen selbst über meine Todesart entscheiden, das gehört zur Krisenvorsorge.

Besser weg von den Terroristen.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Ja, schmeist sie raus aus unseren Ländern und die rotgrünen Vasallenbrut* gleich mit.
Da brauchts auch keine Gasmasken mehr.

Das geht leider erst nach dem Beginn des Terrors.

[13:15] Der Bondaffe zu den ABC-Waffen der Terroristen:

Hätte mir vor zwei Jahren jemand gesagt, dass ich einmal solche Schlagzeilen lesen würde, ich hätte ihn für verrückt gehalten. Das Schlimme an der jetzigen Situation ist, dass es noch schlimmer werden wird. Der Großteil der Menschheit und Bevölkerung akzeptiert das widerspruchslos, das scheint normal zu werden. Karl Marx hatte Recht: "In seinem Sessel behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum".

[13:40] Leserkommentar-RO: Beispiel im Film:

In der neusten Folge von Homeland, welche gestern abend in den USA erschienen ist, bereitet eine ISIS Zelle gerade einen Anschlag mit Sarin Gas in Berlin vor. Die Grundmaterialien wurden aus Syrien über den Kosovo nach Berlin geschmuggelt. Die Bomben sind soweit jetzt fertig und wurden auf Berlin verteilt, wo man einen Bahnhof damit angreifen will um die Anzahl der Toten zu maximieren. Vorher wurde ein Video veröffentlicht, welche der UNO 24 Stunden Zeit gibt um das neue Kalifat offiziell anzuerkennen. Wirkt alles leider absolut realistisch und relativ einfach durchführbar.

Vieles wird uns über Filme gesagt.
 

[8:45] Das Video zusammengefasst: Sturm auf Europa - ISIS-Armee befindet sich bereits in Deutschland

[8:30] Leserkommentar zum WE-Artikel Wann beginnt der grosse Terror?

Ich persönlich gehe nicht mehr in diesem Jahr vom Beginn der großen Terror-Welle aus. Es kommen immer noch unzählige „Kulturbereicherer" ins Land, von daher sind die Vorbereitungen offensichtlich noch nicht abgeschlossen.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Aussage im Video „ISIS Armee heimlich in die BRD geschmuggelt" zum Beginn der „Eroberung": Diese wird mit März 2016 angegeben. Zu diesem Datum März 2016 gibt es auf dem neuen Economist-Cover „The World in 2016" einen ganz eindeutigen Hinweis. In der Sonne oben rechts befindet sich ein Ziffernblatt wie bei einer Uhr. Interessant dabei ist die Ziffer 3, ein Schmetterling fliegt direkt darauf zu (der Schmetterling ist ein Symbol der Wandlung / der Transformation – auch Richtung Monarchie?). Interessant ist auch die Ziffer 7, dieser Sonnenstrahl sieht nicht aus wie die anderen, eher wie ein Schalter der umgestellt werden kann.

Ist das evtl. eine konkrete Angabe des Zeitfensters für die Umwandlung bei uns von März bis Juli 2016?

Ich habe im Artikel und im Update dargelegt, warum ich den Terror-Start mit derzeitigem Wissen mit Weihnachten 2015 am Wahrscheinlichsten halte. Vielleicht gibt es noch Hinweise von meinen üblichen Quellen.

PS: das Ganze funktioniert primär über die Täuschung der Politik. Ein Zwischenfall und alles fliegt auf.WE.

[9:00] Leserkommentar: Terror-Timing:

Wenn man sich die Pfeile auf dem Economist Cover anguckt kann man folgende Daten ableiten.
Linker Pfeil: 11.5 -> 1+1=2 5 -> 25, das wäre ein Hinweis auf den 25.12., Weihnachtsfeiertag in den USA und Europa.
Beide Pfeile: 1 und 3 = 31; 11+1=12 -> 31.12., das wäre dann Silvester. Möglicherweise könnte es einen nuklearen Anschlag auf die größte Silvesterparty der Welt am Time Square geben.

Das würde auch erklären warum Obama und Merkel auch noch auf dem Cover von 2016 zu sehen sind. Sie würden sich mit diesen späten Anschlägen noch ins Jahr 2016 "retten" und erst dann verschwinden.
Dann haben wir noch den Goldklumpen und die lachende Sonne, welche die Goldpreisexplosion symbolisieren sollten. Das wird also alles erst 2016 stattfinden. Zudem dauert das Jubeljahr noch bis Ende September 2016 an, sodass die globale Transformation zum Goldstandard und den neuen Kaiserreichen dann noch 9 Monate von Januar an Zeit hätte.

Auch diese Interpretation ist möglich. Ich gehe bei meinen Prognosen vom psychgologischen Impact-Faktor und der Gefahr der vorzeitigen Aufdeckung aus.WE.

[10:45] Leserkommentar-DE zum Weihnachts-Terror:

Von der Symbolik und Psychologie bei allen Christen her wäre das ideale Zeitpunkt.
Auch dass vom 24.12. – 27.12 europaweit und in den USA das öffentliche Leben auf Feiertags-Modus läuft, also alle Behörden geschlossen und Minimalbesetzungen von Polizei, Feuerwehr und Bundeswehr würde dafür sorgen, dass die Eroberer in den ersten Tagen leichter sehr große Erfolge erzielen könnten. Wegen der Feiertagsreisewelle ist vor allem in USA schon genug Chaos. Und man könnte am 28.12 gleich die Banken zu lassen.

Die Wahrscheinlichkeit von Weihnachts-Terror ist gross, da man aus verschiedenen Gründen nicht mehr lange warten kann. Aber es kann auch schon vorher losgehen.WE.


Neu: 2015-12-06:

Allgemeine Themen:

[20:23] Welt: IS rekrutiert Experten für Massenvernichtungswaffen

Die Terrormiliz IS soll Wissenschaftler für chemische, biologische und nukleare Waffen angeworben haben. Fachleute warnen, dass die Materialien bereits in die EU eingeführt worden sein könnten.

[20:30] Ob das stimmt oder nicht, ist völlig egal. Man sagt uns damit, dass solche Angriffe kommen werden. Wenn es losgeht, haut schnell ab aus den Grossstädten.WE.
 

[19:30] Focus: Mann auf Lufthansa-Flug von Frankfurt nach Belgrad überwältigt

Der Passagier hatte sich an Bord des Fluges an einer der Türen zu schaffen gemacht. Serbische Medien berichteten, es handle sich bei dem Mann um einen Jordanier, der Aussagen zu Allah gemacht habe. Ein Lufthansa-Sprecher bestätigte diese Berichte nicht.

[20:00] Das war ganz sicher ein Terror-Versuch. Nur wusste dieser Terror-Affe nicht, dass man die Türen während des Fluges nicht öffnen kann.WE.
 

[19:27] Metropolico: Tod durch Politische Korrektheit

Nach dem islamischen Terrorakt in Kalifornien machen linke Medien das Waffenrecht in den USA als das Problem aus. Doch der Vergleich mit Anschlägen in Frankreich zeigt: Das ist eine Gespensterdebatte. Politische Korrektheit war eine der Ursachen für den Tod von 14 Menschen.

[20:00] Für diese PC werden Politik, Medien & co büssen müssen.WE.
 

[16:45] Leserzuschrift-DE: Beginn der Terrorwelle zu Weihnachten:

Es spricht sehr viel für den Heilig Abend. Stärker können doch die Musels ihre Verachtung für alle Kuffar gar nicht demonstrieren, als uns an unserem höchsten und wichtigsten Feiertag angreifen.

Das würde nach meinen Quellen für "Maximum Impact" sorgen und unseren Hass auf den Islam maximieren. Ebenso für die Moslems wäre es symbolisch stark, in dem sie uns an unseren wichtigsten religiösen Feiertagen zu zerstören versuchen. Aber ich bekomme kein Datum.

Zum Wetter: es wurde uns ein harter Winter vorausgesagt, bisher war sogar der Dezember noch mild. Wenn dann die wirkliche Kälte im Januar kommt, könnte man die Terroristen richtig erfrieren lassen. Bei einem Briefing bekam ich einen Hinweis darauf.WE.

[17:30] Es sind mehrere Mails reingekommen, wonach das höchste Fest der Christen Ostern ist. Das stimmt theologisch, aber nicht psychologisch. Ideal wäre noch vorausgehend der Zusammenbruch des Tempelberges, damit die Moslems auch angreifen.WE.
 

[11:21] Leser-Beobachtung-DE zum Weihnachtsmarktbesuch gestern in einer 45 000 Einwohner zählenden Stadt:

Von 15 Uhr bis 18 Uhr gut besucht.
In dieser Zeit ein einziger Polizist um die 50-60 Jahre alt zu Fuß auf Streife.
Angesagt war von den Sicherheitskräften nach Hannover ein verstärktes Überwachen der Weihnachtsmärkte.
Nichts dergleichen, eher das Gegenteil.

Vielleicht verdeckte Ermittler? TB
 

[10:54] kopp: Ehemaliger GSG-9-Polizist im Interview: »Terroranschläge sind nur eine Frage der Zeit«

[11:55] dazu passendes Leserkommentar-DE:

Aktuelles Ereigniss am letzten Freitag in Nürnberg 2. Bundesligafussballspiel und
ein Eishockeyspieler mit 25.000 bzw. 5.000 Zuschauern. Beide Stadien nebeneinander, Spielbeginn
ca. 1 Stunde zueinander versetzt. Normalerweise zig Polizisten vom MEK anwesend mit dutzend VW Transportern, nach Einlasskontrolle nochmal MEK-Gruppen in 10ner-Stärke. Nicht so an diesem Freitag! So gut wie keine Polizei zu sehen auch keine Einsatzfahrzeuge.
Beim Eishockey kein Abtasten und ich bin mir nicht sicher ob überhaupt Taschenkontrollen durchgeführt
worden sind. Man hätte Messer, Handgranaten UZI, etc. massenweise einschmuggeln können, das wäre absolut kein Problem gewesen.
Also wenn ich ein Terrorist vom IS wäre, ich tät mir nicht die Mühe machen und in einzelnen Dörfern Terror machen wenn es soweit ist, wenn es mir in Großstädten bei Großveranstaltungen so einfach gemacht wird.
Entweder lässt uns der Sicherheitsapparat absichtlich ins offene Messer laufen oder die sind schon so überlastet das keine Kontingente mehr zum Schutz solcher Veranstaltungen mehr zur Verfügung stehen.

[13:00] Man sollte derzeit generell Menschenansammlungen meiden, es kann jeder Zeit Individualterror geben. Wenn der grosse Terror beginnt, werden solche Veranstaltungen nicht mehr stattfinden.WE.
 

[09:52] Focus: Machetenangriff in Londoner U-Bahn - Angreifer rief: "Das ist für Syrien"

Drei Menschen sind bei einem Machetenangriff in der Londoner U-Bahn verletzt worden. Die Polizei spricht bereits von einem terroristischem Hintergrund. Erst vor wenigen Tagen hat Großbritannien mit Luftangriffen auf IS-Stellungen in Syrien begonnen.

Befinde mich übrigens gerade in London, habe gestern, an meinem HG-freien Tag, auch öfters die U-Bahn benutzt und habe von alldem nichts mitbekommen. Im Übrigen scheint die Stimmung nicht schlecht zu sein. Dass man sich wieder einmal in einem mit EU- und Verfassungrecht nicht konformen Krieg befindet merkt man überhaupt nicht. Die shoppingberauschten Briten scheint all das überhaupt nicht zu interessieren. (Weihnachst)-Business as usual! Nachfrage hoch, die Stadt insgesamt teurer denn jeTB

[10:52] Der Schrauber:

Auffällig: Diesmal steht in der Meldung nichts von "psychisch Kranker", sondern eindeutig die Aussage, es handele sich um einen Terrorakt. Allerdings handelt es sich eben um ein Geschehnis aus GB, nicht aus Deutschland, es bleibt abzuwarten, wann sich diese Klassifizierung in Deutschland auch durchsetzt. Denn hierzulande wird das alles noch völlig irrational verdrängt.

[13:00] "Psychisch krank" heisst es nur, wenn der Terror bei uns stattfindet.WE.

[14:04] Leser-Kommentar zum London-Terror:

wenn man bei Google Maps nach der Leytonstone Station sucht, fällt auf, daß sich fünf Gehminuten entfernt die Leytonstone Moschee befindet. Ein Zufall?


Neu: 2015-12-05:

Terror in Kalifornien:

[16:20] Der Professor zu ISIS loyalist woman in San Bernardino massacre is linked to Pakistan's most notorious radical cleric and mosque known as center for fundamentalists

Laut Daily Mail war die Attentäterin die Tochter des radikalsten islamischen Geistlichen in Pakistan, dessen Rote Moschee in Islamabad als Zentrum des Fundamentalismus gilt. 2007 wurde die Moschee von Sicherheitskräften belagert und zerstört. Maulana Abdul Aziz, der Vater der Attentäterin, konnte in einer Burka flüchten. Die Moschee wurde wieder aufgebaut, 2013 benannte er die Bibliothek nach Osama bin Laden, vergangenes Jahr bekannte er sich zur Unterstützung der IS.
Also sozusagen "Terroristischer Hochadel"!

Nun der Mordanschlag in San Bernardino, bei dem die Tochter des obengenannten Radikalen offenbar die treibende Kraft war.
Nicht glaubhaft, daß das nicht organisiert war und schwer verständlich, daß die Behörden gerade diese Person nicht überwacht haben sollen!

Es kann organisiert gewesen sein, oder auch nicht. Wir wissen es nicht.WE.

[16:45] Dr.Cartoon:
In den ersten Meldungen war von drei Tätern/ Schützen die Rede. Später nur noch von dem Paar. Ich erinnere mich, dass es bei anderen Terror-Attentaten in den ersten Meldungen die Anzahl der Täter auch höher war. In den nachfolgenden Meldungen wurde dies revidiert. Kann es nicht sein, dass es sich dabei um mindestens einen "Anleiter/ Führer" handelt, welcher die Aufgabe hat, dafür zu sorgen das die Aktion wie gewünscht umgesetzt wird?

Ist auch möglich.
 

[14:00] Es ist soweit: IS brüstet sich mit Anschlag in Kalifornien

[9:30] Bild: Erstes Foto veröffentlicht | DAS ist die ISIS-Terroristin von San Bernardino

Das war eindeutig islamischer Terror, vermutllich in Einzelinitiative verübt.WE.


Neu: 2015-12-04:

Allgemeine Themen:

[19:24] compact-magazin: IS-Phantom enttarnt? – ISIS unter Israels Kommando? 31

[18:59] Leser-Vorschlag-DE zum Umgang mit IS:

Es wird Zeit dass Russland das vom IS besetzte Gebiet nuklear vernichtet. Als Warnung und Gesellenstueck an Staaten die den IS direkt oder indirekt unterstuetzen und Russen toeten. Ein oder mehrere Atombomben und Merkel scheisst sich in den Hosenanzug.

[20:00] Wir werden ja sehen, was kommt. Der Islam wird auf jeden Fall massiv dezimiert.WE.
 

[13:20] Leserzuschrift-AT zu IS plant womöglich Anschläge auf Russen in Thailand

"Ab in den Uraub" ist Geschichte. Aus Kreisen in der Reisebranche ist 'kurz vor Panik' bereits Dauerzustand. Egal welche Nationalität 'das Ziel' sein sollte, als Reisender ist man immer wieder mal dazwischen (Tunesien, Indien, div.Staedtereisen...).
Man 'vermutet' (Anm.: natuerlich eine Annahme) auch staatl.Reisewarnungen werden nur zögerlich, xmal abgewogen, ausgesprochen um die Wirtschaft nicht noch mehr zu dämpfen.
Europa 2015/16: letztes Weihnachten?, letzter Urlaub?, kaum mehr Osterfest?...wohl doch eher das erste Gefecht?

Mit der grossen Terrorwelle und dem Crash wird die Reisebranche total zusammenbrechen. Später wird Reisen ein Minderheitsprogramm für die Oberschicht sein.WE.
 

[9:30] Leserkommentar-DE zum Video gestern 18:30:

Wenn die Zahlen aus dem Video von gestern 18:30 so stimmen, dann sind die Deutschen „am Arsch".
Bei nur 10 Todesopfern je IS-Kopfabschneider (400.000 sind hier) nur am 1. Tag des Dschihad sind das schon 4.0 Mio. tote Einheimische nach 24 Stunden. Und wenn von den kolportierten insgesamt 5.0 Mio. neuen Musels jeder nur noch einen Einheimischen meuchelt, ist der Genozid gesichert.
Bis Polizei, Bundeswehr usw. verstehen was passiert und anfangen koordiniert zu handeln, vergehen sicher einige Tage. Demnach könnten die Opferzahlen der Einheimischen sicher in den 2-stelligen Mio-Bereich gehen.

Der Kaiser wird in seinem Reich nur noch eine überschaubare Einwohnerzahl regieren können. Und die Überlebende sind sehr wahrscheinlich zum Großteil so zombisiert und traumatisiert, dass es nur wenige geben wird, die wieder was aufbauen können.

Es wird grauslich werden, aber man wird es stoppen, sobald es genug ist. Wichtig ist nur, dass die heutige Politik dafür verantwortlich gemacht wird und entfernt wird.WE.

Weiterer Leserkommentar-DE:

Es wird im Video gesagt, die Armee wäre bereits hier, aber es würden noch einige fehlen, dabei fällt auf, dass die Terrorhelferin und Scheuserin Merkel zusätzlich noch 4 bis 500000 nach Deutschland holen will vom IS-Sultan Erdogan. Das stößt sogar EU-Tusk auf! Interressant auch das soviele eingeweiht sein sollen, deshalb bleibt auch die Grenze auf - trotz Paris!

Ja, im Sicherheitapparat sind viele eingeweiht. Ich habe heute wieder aus einer militärischen Quelle erfahren, dass hohe Offiziere schon entsprechend vorgesorgt haben, aber nach aussen nichts sagen.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Erschreckend, was da auf uns zukommt! Vor allem wie die Behörden wegschauen. Mehrere Waffencontainer wurden bereits festgestellt, wobei dies nur die Spitze des Eisbergs darstellt.

Ich denke, dass in den Sicherheitsbehörden viele schon auf der anderen Seite sind. Der Rest gehorcht noch der dummen Politik. Aber wie lange geht das noch?WE.

[14:00] Leserkommentar-DE: Mitwisser:

Ich kann mir nicht denken, daß 10000 Mann im Geheimdienst wissen was läuft, und die alle das Maul halten, egal womit man sie erpresst. Denen muß doch ebenso klar sein welche Konsequenzen ihr Schweigen heraufbeschwört und das sie das mitzuverantworten haben. Ich für meinen Teil könnte das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, und ich habe weder Frau noch Kind, vor denen ich dies zu allererst rechtfertigen müßte; wie also können die das? Sind sie so dermaßen gefühlstot, so derartige leicht einzuschüchtern? Ginge auch nur die Hälfte von ihnen an die Öffentlichkeit, wäre die Regierung schon morgen gestürzt!

Die Medien würden es nicht bringen und es gäbe die Entlassung für solche Beamten.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: 400.000 IS-Kämpfer gibt es weltweit nicht,

höchstens 100.000. Davon wurden sicher einige nach Deutschland und Europa geschleust, aber höchstens genug für ein paar Sprenstoffattentate und Amokläufe. Aber beweitem nicht genug, um ein Land zu erobern! Ich denke, dass diese Attentäter das Land schocken und eine Weile stilllegen können. In so eine Phase des Chaos halte ich die hunderttausende von normalen Kriminellen, die keine IS-Terroristen sind, für eine viel grössere Gefahr!

Auch wenn nicht so viele trainiert sind, so viele wurden mit dem Auftrag heraufgeschickt, Europa zu erobern.WE.

Terror in Kalifornien:

[17:11] focus: Massaker in San Bernardino: Schützin schwor dem IS die Treue

[18:25] Der Schrauber zum San Bernandino-Anschlag:

Jetzt wird es wieder denkwürdig.
Da läuft eine Schlagzeile, Eilmeldung genannt, die dann behauptet, daß die Schützin dem IS die Treue schwor. Jetzt erwartet man Nachweise, Tondokus, Zeugenaussagen, irgendwas. Was kommt? Soll sie auf ihrer Facebook Seite geschrieben haben. Aha. Na dann wird ja wohl alles stimmen. Oder doch nicht? Denn wenn hier im lahmen DE jemand einen bösen Facebook-Spruch einstellt, dann brennt die Hütte. Und zwar stante pede. Aber im psychopathischen Amerika steht so jemand dann nicht unter Beobachtung? Unglaubwürdig! Und klar: Facebook ist natürlich völlig "revisionssicher". Da kann natürlich nie nicht niemals jemand was eingestellt haben und schon gar nicht nachträglich?
Auf Kopp ist heute ein Artikel vom Wisnewski, bzgl. des Attentates:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/amoklauf-von-san-bernardino-die-uebung-beginnt-.html
Auch hier wieder die übliche Story:
Vermummte ballerten alles um, selbstverständlich eiskalt und gezielt (wie das bei Amokläufen Gestörter so ist, die sind immer hochprofessionell und die Ruhe selbst!), niemand hat sie gesehen. Später dann eine Flucht, der nicht mehr Vermummten, auf der sie auch beide erschossen werden. Noch etwas später sind dann Details "ermittelt", die eigentlich nur eine Aussage der Täter hätte hervorbringen können, die es aber nicht gibt, weil tot, wie immer.
Sollte Wisnewski mal wieder richtig liegen? Dieses Nachlegen per Facebook ist ein mächtiges Argument für seine Theorie.


Neu: 2015-12-03:

Allgemeine Themen:

[19:10] Aber von der Terror-Armee sagen sie nichts: Terrornester in Deutschland: Bundesweite Dschihad-Zellen

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Video: ISIS Armee heimlich in BRD geschmuggelt must see!

Ich weiß nicht ob das glaubhaft ist. Historiker und Politologe. Wichtigste Aussagen:

Laut Angaben von Agenten der deutschen Dienste hat ISIS bereits mehrere hundertausend geheime Terroristen nach Deutschland geschmuggelt, die im März 2016 das gesamte Land lahm schlagen werden.
Russischer Geheimdienst FSB: 5 Mio Flüchtlinge bis Ende des Jahres 2015 in D.
Schiffe mit Waffencontainern aus Amerika in Bremerhafen und Hamburg.
Flüchtlingshelfer: Araber sagten ihm:" Wir sind hier um euch zu töten. Wir warten nur auf den Tag X".
Geheimdienstquelle: Es sind schon 400 000 ISIS-Kämpfer hier stationiert.
In Triest ein Waffencontainer gefunden worden auf dem Weg nach Brüssel.
Was man auch bei Eichelburg lesen kann. ab 16:55

Vielen Dank für die Zusammenfassung. Die Aussagen dürften stimmen, nur beim Termin März 2016 wäre ich vorsichtig. Ich glaube nicht, dass es noch solange gelingt, das Finanzsystem am Leben zu erhalten und die Politik vor dem Aufwachen zu hindern.WE.

[19:10] Ich habe mir inzwischen das Video grossteils angehört. Zehntausende wissen also schon davon, auch die Geheimdienste. Falls jemand weitere interessante Aussagen findet, bitte zusenden!WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Da wir alle keine Ahnung haben, wann es passiert, ist eine Aussage zum Zeitpunkt nicht möglich. Wir können nur anhand des Geschehens spekulieren. Die einzige Aussage, die bekannt ist und von Ihren Quellen stammt, ist, dass der Winter uns hilft. Deshalb ist der März als Startpunkt zu spät. Man sollte auch bedenken, dass der Winter noch ein bisschen toben wird, wenn die Unruhen beginnen. Daher ist es jederzeit möglich...
Wir sollten uns an den Briefings vom Cheffe orientieren und schauen, was bereits alles eingetroffen ist.

Ich meine auch, dass März 2016 zu spät ist, weil die Politik so lange nicht durchhalten wird.WE.

[20:20] Der Schrauber: Daß der März zu spät ist, denke ich auch.

Ich meine aber, daß der Zeitrahmen enger ist, weil da Millionen Gelangweilter in den Lägern zusammengepfercht sind, die eben überwiegend Halsabschneider, Strauchdiebe, Mörder, Vergewaltiger, Räuber und Rabauken schon in ihren Heimatländern waren. Dazu auch noch überwiegend Moslems.
Alle mit extremst überzogenen Ansprüchen, Herrenmenschendenken und vor
Allem: Alle mit Stangenfieber.
Die lassen sich nicht weitere drei Monate ruhig halten, die fangen vorher an, noch weit mehr zu marodieren, als sie es eh schon tun. In den dann kommenden Meutereien und Aufruhren, Kleinkriminalität und dergleichen mehr, läßt sich schwer ein gezielter Angriff organisieren.
Es sei denn, genau diese würden gezielt aus den Lägern gesteuert werden, was aber dann ein kontinierlicher Prozeß wäre, quasi als Zermürbung. Das läßt sich aber nur bewerkstelligen, bevor die von sich aus "ausschwärmen", denn dann sind sie nicht mehr steuerbar.

Aus bestimmten Gründen (auch medizinischen) hätte ich nichts dagegen, dass es März 2016 wird. Aber ich gebe dem Schrauber recht.WE.

Anschlag in Kalifornien:

[20:30] Jeder Moslem kann plötzlich zum Terroristen werden: Killer von San Bernardino: Vom gläubigen Muslim zum Attentäter

[17:30] Focus: "Leblose Körper übersäten Boden": Augenzeugen schildern Horror von San Bernardino

[16:00] RT mit Details: San Bernardino shooting suspects married with 6-month-old baby, husband traveled to Saudi Arabia

[08:31] focus: 14 Tote bei Schießerei in Kalifornien: FBI schließt Terrorakt nicht mehr aus

[14:50] Das war ganz sicher, islamistischer Terror, aber eine Einzeltat.WE.


Neu: 2015-12-03:

Allgemeine Themen:

[08:16] BBC: Four men arrested in Luton on suspicion of terror offences


Neu: 2015-12-02:

ISIS, Syrien & Co:

[15:03] sputnik: Freie Syrische Armee verfügt über Fotos von Türkei-Daesh-Ölverträgen – Kommandant

[15:16] Dazu passend: Russisches Verteidigungsministerium veröffentlicht Aufnahmen illegalen Öl-Handels Richtung Türkei

[16:00] Leser-Kommentar-DE dazu:

Wichtiger als der Inhalt ist die Ausdrucksweise, die Mimik und Körpersprache der vortragenden Offiziere. Im Gegensatz zu den Zivilisten Stoltenberg (NATO) und Von der Leyen (BRD) sowie dem ein oder anderen Bundeswehrkasper sind diese Soldaten von der Richtigkeit ihres Handelns überzeugt. Darüber hinaus wird sehr deutlich vermittelt, dass diese Männer nicht blöffen und noch einiges in der Hinterhand haben. Hinter diesen Soldaten steht das gesamte Militär, die politische Führung und vor allem das ganze russische Volk. Wenn überhaupt wird Russland Syrien erst wieder verlassen, wenn es dort für Ordnung gesorgt hat. Einschließlich der postmilitärischen Phase des Wiederaufbaus, für den wohl überwiegend russische und chinesische Firmen Aufträge erhalten werden, darf man wohl von 20 Jahren ausgehen. Syrien ist der geopolitische Turnaround des 21. Jahrhunderts. Mit ihren Krim- und Ost-Ukraine-Aktivitäten haben die Russen von diesem Vorhaben abgelenkt und den Westen ins Leere laufen lassen.

Terror in Paris:

[16:26] Leser-Zuschrift-DE zu Paris-Terrorakt - Seltsamkeiten, die von der Qualitätspresse nicht berichtet wurden

Die Wiener Zeitung HEUTE hat am 17. November ein Foto vom Zeitpunkt knapp vor dem Anschlag in der Pariser Konzerthalle veröffentlicht (oben angefügt), wo die Eagles of Death Metal auftraten.

Worüber im Artikel allerdings nicht berichtet wurde, dass zu dieser Zeit eine Art Teufelsmesse aufgeführt wurde und dass beim "Eintritt der Terroristen" die Leute in der Halle im ersten Moment glaubten, das gehöre zur Aufführung. Kurzum, es fand eine Hommage an den Teufel statt. Die Band sang gerade ein Lied (Text oben angefügt) auf Englisch, das dem Teufel gewidmet ist. Man achte auf die Fingerhaltung der Teilnehmer - Zeige- und kleiner Finger. Kommentar: Hochinteressant ! Verteidigen jetzt die Islamisten die Christen gegen die Gefolgsleute des Antichristen ? Dann "Soumission" !!

[19:01] Leser-Kommentar-DE zum Satanisten-Konzert:

wenn dem wirklich so sein sollte, dass am 13. November im Bataclan eine satanistische Messe abgehalten wurde, dann haben die Islamisten dafür gesorgt, dass dem Höllenfürst Opfer dargebracht wurden. Das Lied war Teil eines Rituals und Einweihung für die unwissenden Opfer des Terroranschlags. Islamisten sind nicht Gegner Satans sondern Erfüllungsgehilfen Satans, wenn man theologisch argumentieren möchte. Keine "Soumission", sondern "Guerre"!!
Siehe Sure 3, Vers 54: Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist bester der Listenschmiede. (Quelle: www.muslim-markt.de )

[15:55] MMNews: Paris-Terroristen nach Deutschland geflohen?


Neu: 2015-12-01:

Allgemeine Themen:

[17:36] focus: Ursache unklar: Explosion in U-Bahn in Istanbul

[16:34] ET: Insider packt aus: „So liefert Chinas KP-Militär heimlich Waffen an Terroristen"

[18:01] Leser-Kommentar-DE zur AK47:

zu dem Thema möchte ich folgende Strategie für alle vorschlagen, die offizielll keine Waffe besitzen:
Wenn es zu großen Knall kommt, irgendwie die ausschalten, die am lautesten schreien.
Das sind meistens die Anführer, der Rest der Horde ist dann in der Regel "kopflos".
Araber und Neger machen viel Lärm. Nicht einschüchtern lassen davon, sondern als Gruppe einen
von denen rausgreifen, meucheln, öffentlich aufhängen, dann rennt der Rest wie die Hasen.
Was die erbeuteten Waffen angeht, Andrej Nikolajewitsch Kalaschnikow hat eins der simpelsten
und effizientesten Sturmgewehre erfunden.
Selbst die Nachbauten aus China sind sehr wirkungsvoll, wie Paris gezeigt hat.
Als Werkzeugmacher kann ich sagen, diese Waffe ist selbsterklärend.

[19:22] Leserkommentar-DE zur Kalaschnikow:

Kalaschnikow hat das Sturmgewehr nicht erfunden. Das ist eine leicht abgeänderte Variante des deutschen Sturmgewehr 44..
Ja, die Russen haben auch von deutschen Erfindungen profitiert....


[15:07] sputnik: Merkel holt den Terror nach Deutschland

Binnen Tagen schickt die Bundeskanzlerin deutsche Soldaten und Kampfjets in den Krieg gegen die Terrormiliz »Islamischer Staat«. Es ist der derzeit größte Auslandseinsatz – und die Bundeswehr geht ohne Strategie. Die Mehrheit der Bevölkerung hat die Regierung beim Waffengang in Nahost nicht hinter sich. Doch das hat ja noch nie jemanden geschert.


[12:10] Für die Terroristen?
Grenzkontrolle: LKW mit Atommaterial aus Slowakei gestoppt

[11:00] ET: Gezielt Top-Manager ermordet Analyse: IS-Blutbad in Hotel in Mali war Schlag gegen China und Russland

[10:00] NTV: Assad: Terroristen unterwandern Europa

Alle sollten gewarnt sein.

ISIS, Syrien & Co:

[15:47] ET: Illegaler Ölhandel zwischen Türkei und IS: Erdogan verlangt Beweise - dann zu Rücktritt bereit

Die Vorwürfe, die Türkei würde mit den Terroristen des Islamischen Staates illegalen Ölhandel betreiben, werden immer lauter. Russlands Präsident Putin sagte, dass die Türkei den russischen Kampfbomber abgeschossen habe um den Erdölhandel des Landes mit dem IS zu sichern. Erdogan meinte nun, sollte es für diese Anschuldigungen Beweise gegen, werde er zurücktreten.


Neu: 2015-11-30:

[14:15] Das ist sehr sicher Terror: Offenbar Verwirrter griff Passanten in Graz mit Messer an

[09:18] N8wächter: Paul Craig Roberts: »Wir haben ISIS nach Syrien gebracht, jeder weiß das«

Diese amerikanische Regierung ist die inkompetenteste Regierung, die es auf der Erde jemals gegeben hat. Diese Leute verfügen über keinerlei Verstand. Schauen Sie sich doch an, was die gemacht haben. In 14 Jahren haben sie 7 Länder zerstört, Millionen von Menschen getötet und weitere Millionen Menschen vertrieben. Und wo sind diese vertriebenen Menschen? Sie überrennen Europa.

In puncto inkompetenste Regierung der Welt gibt's reichlich Konkurrenz aus Deutschland und Österreich! Die Amis betreiben Polit-Irrsinn wenigstens zu ihrem eigenen Vorteil. Schland und Österreich betreiben den Wahnsinn zum Wohle anderer! TB


Neu: 2015-11-29:

[11:30] Wie die Terroristen an Waffen kommen: Kalaschnikow für 700 Euro? Kein Problem

[11:15] Der Staat weiss offenbar wenig vom Terror-Untergrund: Ihr werdet geschlachtet


Neu: 2015-11-28:

[14:40] Drahtzieher des Paris-Terrors machte sich über Behörden lustig: Geheim-Protokoll: Das plante der Terror-Pate

[11:00] Ein Pate des Terrors: Molenbeeks Ex-Bürgermeister: Ein Pate des Dschihad?


Neu: 2015-11-27:

Allgemeine Themen:

[14:30] DM: ISIS taunt America in new video urging them to 'bring it on' as they vow to bring fire on their enemies once '80 banners' have been raised against them

Dieses Video, in dem gezeigt werden soll, dass ISIS bereits in vielen Ländern stationiert ist, wurde eindeutig in westlichen Studios produziert.WE.
 

[13:27] ET: Italien: Über 800 türkische Gewehre für IS-Kämpfer beschlagnahmt

Mehr als 800 Gewehre samt Munition wurden im Hafen von Triest in einem LKW-Anhänger gefunden. Die Ware war für Dschihadisten in Brüssel bestimmt.

[09:45] dm: IS radicals planning terror attacks in Europe ARE entering the continent hidden among migrants, says German police chief

Leser-Frage-DE:
Wo sind die Dt. Presse Berichte über unseren Polizei Chef ?

[10:30] Es gibt auch in deutschen Medien solche Berichte, aber nicht so drastisch formuliert wie in britischen Zeitungen.WE.
 

[09:28] westen: Nach Hinweis auf Anschlag in Dortmund griff Berliner SEK ein

Dr. Cartoon dazu:
Vor einigen Tagen habe ich von einer Bekannten gehört, dass möglicherweise ein Terror-Anschlag auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt verübt werden soll. Sie hatte diese Information aus dem Fernsehen (irgend ein Terror-Experte hätte dies gesagt). Offensichtlich hat diese Information doch einen realen Hintergrund.

[10:30] Man sollte derzeit generell alle grossen Menschenansammlungen meiden.WE.

[10:37] Leser-Kommentar-DE zu Dortmund:

Das Anschlagsziel Dortmund verwundert mich nicht unbedingt. Terroristen suchen Symbole. In Dortmund steht einer der größten wenn nicht sogar der größte der deutschen Weihnachtsbäume, zusammengesetzt aus vielen kleineren Bäumen. Der Weihnachtsbaum auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt ist auch recht bekannt. Ich glaube der Platz auf dem er steht heißt Friedensplatz. Dort könnte der Anschlag geplant gewesen sein oder immer noch sein.

Terror in Paris:

[08:07] focus: "Captagon": Mit dieser Droge betäubten sich die Paris-Attentäter

Offenbar gibt es Hinweise darauf, dass die Attentäter von Paris eine Droge namens „Captagon" konsumierten, um sich auf die Anschläge in der französischen Hauptstadt vorzubereiten. Die synthetische Droge ist beliebt bei Kämpfern der Dschihadisten-Miliz „Islamischer Staat".

Mephisto dazu: Mephisto: Allah alleine reicht nicht !

Nur die religiöse Motivation reicht nicht um Greueltaten zu begehen. Im 2. Weltkrieg wurde durch einen deutschen und japanischen Wissenschaftler Pervitin erfunden. Jeder Kamikazeflieger war damit vollgepumpt, und nicht
für Kaiser Hirohito in den Tod geflogen. Deutsche Fliegerasse wie Ernst Udet und U Bootbesatzungen waren mit Pervitin versorgt. Es war die Vorläuferdroge von Crystal Meth.
Und so arbeiten die Muselköpfe mit Captagon um jede Gefühlsregung abzutöten, wie ferngesteuerte Roboter, töten sie im Drogenrausch alles was sich bewegt.Wir erleben hier und jetzt die größte Schandtat einer Religion, die bis jetzt in ihrer Geschichte ca 300.000.000 Millionen Menschen auf dem Gewissen hat.Waren unsere Politiker in ihrer
Schulzeit nicht nur vom Turnen befreit, sondern auch vom Geschichtsunterricht !!!

[10:04] Leser-Kommentare-DE zu Mephistos Pervertin-Beitrag:

(1) mein Vater war im WK II bei der Luftwaffe, dort haben sie auch Pervitin=Captagon bekommen zwecks "länger wachbleiben"

(2) Pervitin ist kein Vorläufer von Crystel Meth es ist Crystel Meth, vollkommen identisch. Es wurde bei allen Armeen des WK 2 eingesetzt, nicht nur bei der Wehrmacht.
In der DDR war es auf Rezept als Aponeuron fast frei erhältlich, ohne Massenanfall von Zombies, soviel zur Arbeitsbeschaffungsmassnahme Sondereinheit Droge der Polizei.

(3) In Rettungsdienst und Polizei-Kreisen ist es wohlbekannt, das alle Amokläufer in Deutschen Schulen unter Antidepressiva standen und der Rettungsdienst geht sofort in versteckte Verteidigungsbereitschaft wenn er was von Antidepressiva hört.
Moslemische Gewalttäter stehen eher unter Schmerzmittel, die noch gefährlicher sind. Zu Nebenwirkungen und Co Fragen Sie nicht ihren Apotheker sondern den Drogenfahnder...
Scherz beiseite, Fortbildungen des Rettungsdienstes mit Selbstverteidigungs-Spezialisten Drogenjäger sind extrem aufschlussreich und schockierend.


Neu: 2015-11-26:

Allgemeine Themen:

[19:15] MMnews: Italien: 800 Gewehre für ISIS in Belgien gefunden - Herkunft: Türkei

[18:20] Die Terroristen üben bereits: ISIS veranstaltet geheime Manöver in Deutschland

[18:15] Silberfan zu Terrorverdacht: Razzia in Berliner Moschee

Die Berliner Polizei hat eine Moschee durchsucht und zwei mutmaßliche Islamisten festgenommen. Mit der Razzia am Donnerstagnachmittag im Stadtteil Charlottenburg wurde ein "Gefährdungssachverhalt" geprüft, wie die Polizei mitteilte. Die "Bild"-Zeitung berichtete, Ermittler hätten Hinweise bekommen, dass aus der Moschee in der Sophie-Charlotten-Straße heraus ein Anschlag geplant werden sollte. Spezialkräfte der Polizei in schwarzer Montur waren im Einsatz. Das Gebäude war abgesperrt.
Laut "Bild" soll es eine zweite Razzia in der Karl-Elsasser-Straße geben, die komplett gesperrt wurde.

Will man uns damit sagen, dass Moscheen Terrozellen für islamistische Terrorvorbereitungen sind? Dann gehören diese Moscheen alle unter Generalverdacht und ggf. geschlossen. Werden die Moscheen nach dem Terror alle zerstört, dann kommt das jetzt deswegen an die Öffentlichkeit?

Sicher sind bestimmte Moscheen richtige Terror-Moscheen.
 

[14:50] Gegen 60 Staaten: ISIS droht in Video Österreich

[08:51] DWN: Attentate und Terror: „Es gibt immer eine Wahrheit hinter der Wahrheit"

Die Journalisten Moritz Enders und Werner Köhne haben eine Dokumentation über das Attentat auf Papst Johannes Paul II. gedreht. Sie zeigen darin, wie Geheimdienste und Staats-Terroristen mit Spezial-Operationen die öffentliche Meinung manipulieren. Das Thema ist im Zeitalter des Terrors von globaler Aktualität.

[13:20] Es stimmt, der meiste Terror hat staatliche Hintermänner, auch wenn ihn echte Terroristen ausüben.WE.
 

[09:24] Leser-Kommentar-DE zur Tempelberg-Theorie der letzten Tage:

im KiKa (= Kinderkanal der GEZ-Sender) wurde gestern in einem längeren Beitrag die Entstehung von Erdbeben und ihre Wirkung auf Gebäude erklärt. Zufall?
Mehrmals wurde eine Karte mit den tektonischen Plattengrenzen gezeigt. Im Gebiet von Israel treffen nach dieser Karte 3 Platten aufeinander. Ich zeigte mit dem Finger drauf und sagte meinen Kindern: "hier liegt Jerusalem".
Den Rest kann ich Ihnen nach der Wende erklären.

Immer wieder erstaunlich wie viele unserer Leser sich im TV Kindersendungen zu Gemüte führen! TB

[13:20] Das mag ein Hinweis darauf sein, oder auch nicht.WE.

[09:48] Leser-Kommentare-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) Wer einmal erwacht ist uns sieht wie Medien manipulieren, der lässt seine Kinder nicht davor ohne zu wissen was Sie sehen oder würden Sie es anders machen?
Ganz ohne den Schrott geht es leider nicht, da die Kinder es nicht verstehen würden und vor Ihren Freunden dumm da stehen.
Ist leider noch eine total verrückte Welt in der wir lebe

(2) Wieso erstaunlich, es ist doch gut zu wissen, was die unseren Kindern mit ihrem KiKa (Kinderkacke) vorsetzen?!
Oder sind Sie da anderer Meinung?

Ist ja gut - als Kinderloser habe ich nicht daran gedacht. Sorry! TB

(3) Dann wird´s ja wohl langsam Zeit,- oder wollen Sie ihre gehorteten Goldbarren dem Staat hinterlassen?

(4) ich schaue die Sendungen auch regelmäßig mit meinen Kindern. Man glaubt gar nicht, wie wahrheitsgetreu man dort berichten darf.

(5) für ein morgiges Ereignis spricht noch einiges mehr. Nicht nur, dass der Kreuzzug ausgerufen wurde und das Freitagsgebet auf diesen Termin fällt, sondern am Sonntag ist der 1. Advent. Es ist in der christlichen Welt, der Beginn des Kirchenjahres und die Vorbereitungszeit für die Ankunft des "Erlösers". In den allten Adelsdynastien haben die Kaiser und Könige sich selbst als von Gottes Gnaden gesehen und sich selbst mit dem Erlöser gemeint.
In einem Kommentar von WE stand, dass dieses Jahr noch der Kaiser kommt. Man denke sich nur diese Symbolik aus, wenn er am 25.12. auf der Weltbühne erscheint!
Betrachtet man die aktuellen Geschehnisse um uns herum und die einmalige Chronologie für die möglichen Ereignisse, gibt es keine Alternative.

[13:20] Die Tempelberg-Theorie für den Beginn des Terrors ist im Moment einfach die Plausibelste. Bald sollten wir wissen, ob es so kommt. Auf jeden Fall würde das den massiven Zorn der Moslems garantieren, so dass sie sicher angreifen. Die wurden schon über Jahrzehnte darauf konditioniert dass Israel der Hauptfeind ist und dass der Westen hinter Israel steht. Ausserdem ist das mit dem Zusammenbruch des Tempelberges eine übliche Konspirationstheorie unter Arabern. Es würde daher von denen sofort geglaubt.WE.


Neu: 2015-11-25:

Allgemeine Themen:

[14:45] Neues Update zum Artikel Auftakt zum grossen Terror

Darin gehe ich auf die Tempelberg-Theorie ein. Ein Leser hat vor einigen Tagen etwas auf Facebook gefunden, wonach man am 27.11. auf Israel schauen solle, da dort etwas Wichtiges passieren soll. Das ist später wieder verschwunden. Der Leser hat sich offensichtlich als Hartgeld-Leser zu erkennen gegeben. Wollte man uns einen Hinweis geben, dass an diesem Tag die Al-Aksa-Moschee einstürzt?

Es würde alles perfekt zusammenpassen und den richtigen Impuls für den Ausbruch der Terrorwelle liefern. Warten wir ab, in den nächsten Tagen sollte es kommen, am ehesten am Freitag.WE.

Falls es so kommt, sollte man bereits bis zum nächsten Morgen aus den Grosstädten verschwinden, denn es absolut grausam. Es wird nicht nur ein islamischer Eroberungs-Feldzug, auch ein islamischer Rachefeldzug.WE.

[15:08] Leser-Kommentare-DE zum 27. November:

(1) Noch etwas zum Datum, kommenden Freitag den 27. November. An jenem November 1095 rief Papst Urban II. zum Kreuzzug gegen die Muslime auf. Durch diesen Kreuzzug sollte das morgenlaendische Christentum (also auch Jerusalem) von dem Islam befreit werden. Er endete 1099 mit der Eroberung Jerusalems und der Installierung der Kreuzfahrerstaaten in der Levante. Geschichtlich gesehen kann man durchaus feststellen, dass der erste Kreuzzug der erfolgreichste Kreuzzug war. Es waere von daher ein sehr symbolisches Datum, sollte tatsaechlich die Al Aksa Moschee zerstoert werden.

(2) vor diesem Hintergrund betrachtet, steht der Kampfjet Absturz in einem ganz anderen Licht da! Jetzt sind Truppenbewegungen seitens Rußlands "erlaubt" und werden nicht skeptisch gesehen. Generell sind nun auch die Franzosen vor Ort, so dass man Israel schnell zu Hilfe kommen kann. Grandios!

Sollen die Israel helfen? gut möglich.

[16:00] Leserkommentar-DE: Brillantes Update!

Es muß so ablaufen, da sie vor Hass auf uns schäumen müssen.
Ansonsten erheben sich die Muslime nicht! Die fühlen sich nur im Kollektiv stark! Aber damit... Hui,hui,hui...

Was natürlich noch dafür spricht, ist die fehlende Berichterstattung hier in den Medien. Im September gab es Berichte über Ausschreitungen am Tempelberg, jetzt fehlen sie, obwohl täglich etwas passiert! Dann die mediale Ablenkung durch Terror, Flüchtlinge, EU Adventskerzenverordnung, Fußball, Abgasskandal, Rentenerhöhung etc.
Perfekte Planung! Für Außenstehende, die sich nicht seit Jahren auf eine Alternative Denkweise verstehen, nicht zu durchschauen.

Wir können sicher sein, da wird bei der Planung nichts dem Zufall überlassen. Wenn man sich besonders den Artikel von Goldlikeproductions ansieht, den ich einmal in einem Artikel verarbeitet habe, da sieht das, was die Moslems mit uns machen wollen eher nach Rache als nach Eroberung aus. Ich hoffe auch noch Hinweise von meinen üblichen Quellen zu bekommen.WE.
 

[13:00] Focus: Israelischer Geheimdienst warnte vor Terror in Hannover

Ich denke, dieser Anschlag sollte vereitelt werden um die Vertuschung durch die Politik aufzuzeigen.WE.
 

[9:00] Focus: Öl, Reichtum und kultureller NiedergangDrei Gründe: Darum hat die arabische Welt Mitschuld am islamistischen Terror

[9:00] MMnews: Die große Terror-Show


Neu: 2015-11-24:

Allgemeine Themen:

[20:30] The next one: 14 Tote bei Anschlag auf Präsidentengarde in Tunesien

[17:45] Silberfan zu Paris-Attentäter wurde als Flüchtling in Bayern registriert

Ahmad Almohammad, einer der mutmaßlichen Terroristen von Paris, wurde einem Medienbericht zufolge in der bayerischen Gemeinde Feldkirchen als Flüchtling registriert. Er soll sich dort Anfang Oktober aufgehalten haben. Anschließend sei er nach Frankreich weitergereist.

Ja es soll jetzt jeder sehen, dass sich die Terroristen unter die Flüchtlingen gemischt haben um Kuffar in Europa zu töten, ein Registrierter ist natürlich nicht viel, aber 100.000ende Nichtregistrierte ist das worüber noch zu berichten sein wird.

Mephisto:
Vielen Dank Frau Merkel!
Wer jetzt nicht munter wird der wirds nie kapieren. Und das ist ja nur die Spitze der Spitze des Eisberges bei 160000 untergetauchten Museln!!!

Inzwischen werden wir bereits mit der Nase auf Flüchtling = Terrorist gestossen. Es sollte bis zur grossen Terrorwelle nicht mehr lange dauern, denn sonst dreht die Politik. Sobald das losgeht, werden alle wissen, wie die Terroristen hereingekommen sind und wer sie hereingelassen hat. Das wird mit solchen Berichten bewirkt.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE: Nee, tut mir leid. Es gibt offenbar noch viele die nichts kapiert haben - NICHTS!

Habe heute mit einem Arbeitskollegen darüber gesprochen. Seine Frau Professorin, er Ingenieur. Ich deutete an, wohin die Reise geht - Bürgerkrieg etc. Frau Merkel habe angefangen das "Boot" zu füllen ohne zu sagen, wann es voll sein wird. Das kann dann nur zu einem Unglück führen. NEIN, sagte er, ich würde einem Irrtum erliegen. Der "Kuchen" würde nicht nur aufgeteilt werden, er würde durch die Migranten ja größer werden. Die würden unsere Rente sichern. Man, ich habe gedacht, ich würde gleich auf seine Schuhe kotzen. Dann faselte er noch von christlicher Nächstenliebe und so einem Zeugs. Ich sagte ihm, dass Deutsche aus kommunalen Wohnungen geworfen werden, das wollte er nicht glauben. Und die Deutschen würden auch mehr Hartz4-Geld bekommen, so seine Meinung.

Der  normale Akademiker-Michel erkennt es erst, wenn es los geht. Aber die Politik sollte es bald erkennen.WE.
 

[15:00] Welt: Für Orbán sind "alle Terroristen letztlich Migranten"

Mit Blick auf Paris und die Folgen sieht der ungarische Regierungschef eine "überwältigende logische" Verbindung zwischen dem Terror und der Einwanderung von Muslimen nach Europa – dem Zug der vergangenen Monate, aber auch jenem der letzten Jahrzehnte. Dieser Zusammenhang sei für ihn und viele andere Europäer "eine offensichtliche Tatsache", ganz gleich ob "einem das gefällt oder nicht".

"Die meisten Staats- und Regierungschefs im Westen bestreiten diese Tatsache", fügt er hinzu. Die Leugnung des "Offensichtlichen", die eine Folge blindwütiger politischer Korrektheit sei, destabilisiere Europa, weil sie "die Kluft zwischen den politischen Anführern und ihren Bevölkerungen" vergrößere.

Ich denke, Orban kommt da eine bestimmte Rolle als Sprachrohr zu: er sol zeigen, dass die westliche Politik wegen der PC nichts sehen will.WE.
 

[14:45] Kommt bei uns auch noch: China soll "Terroristen" mit Flammenwerfern jagen

[09:45] ET: Polizisten-Brandbrief: "Wir sind unvorbereitet, schlecht ausgerüstet und gnadenlos überlastet"

Auf der heutigen Pegida-Demo las Siegfried Daebritz den Brandbrief eines deutschen Polizisten vor, welcher die Zuhörer erschütterte. Die Polizei sei unvorbereitet und heillos überfordert, falls sich ein Szenario wie in Paris in Deutschland abspielen würde, so die Botschaft des Autors. Er schildert detailliert enorme Arbeitsbelastungen und mangelhafte Schutzausrüstung.

[10:00]  Dieser Artikel ist ein Must Read! Ich denke, dass die Polizei von der Oberen und der Politik so geschunden wird, ist sicher kein Zufall. Es soll enormer Hass auf die da oben aufgebaut werden. Die Polizei soll mit fliegenden Fahnen zur neuen Monarchie überlaufen. Es feht nur noch der grosse Terror.WE.

[17:00] Leserkommentar-CH: Polizisten Brandbrief von 09:45:

Mindestens 70% all derer, die diesen Text gelesen haben, ziehen automatisch die richtigen Schlüsse und fordern entweder eine angemessene Ausrichtung der Sicherheitskräfte an das neue Gefahrenpotential oder die Eliminierung eben dieser Gefahr. Die restlichen 30% empfinden keinerlei Ängste weder vor tausenden möglicherweise eingeschleuster Terroristen, noch vor hunderttausender Sozialhilfeempfänger auf Kosten der noch arbeitenden Bevölkerung. Es will ihnen partout nicht in den Sinn, dass die Aufwallung im Volk langsam aber sicher Richtung Siedepunkt drängt. Was dann passiert lässt sich am besten an Hand der Zustände während der französischen Revolution beschreiben. Hier ein Ausschnitt: "Die über die heruntergelassenen Brücken einströmenden Massen, denen die vorherige Beschießung als Verrat galt, töteten drei Soldaten und drei Offiziere; Launay wurde erst weggeschleift, dann umgebracht, sein Kopf ebenso wie der des Vorstehers der königlichen Stadtverwaltung Flesselles auf Piken gespießt und zur Schau gestellt" Zitat Ende.
Hier wird der Sturm auf die Bastille beschrieben, welcher sich danach in Windeseile über's ganze Land ausbreitete. Na denn Politiker...zieht euch warm an!
 

[09:38] MMNews: D: 160.000 Flüchtlinge untergetaucht?

In Baden-Württemberg sind über 30000 Flüchtlinge verschwunden. Behörden: etwa 20 % sind untergetaucht. Deutschlandweit bedeutet das: 160.000 Immigranten sind nicht mehr auffindbar. Stuttgarter Regierungspräsident warnt Politik davor, den Überblick zu verlieren und weist auf Sicherheitsrisiken hin.

[10:00] Das dürften grossteils Terroristen sein, die irgendwo auf ihren Einsatz warten. Andere sind wahrscheinlich bei Verwandeten im Land untergetaucht. Die Terror-Armee ist auf jeden Fall sehr gross.WE.


[08:21] focus: Hinweise auf weitere Terror-Anschläge: USA warnen Bürger auf Reisen

Vor der absoluten Reise-Hochsaison (ThanksGiving) in den USA hat so eine Reisewarnung natürlich die stärksten Effekte. Mehr PR kann eine Bedrohung nicht bekommen. TB


Neu: 2015-11-23:

Allgemeine Themen:

[19:00] Der tägliche Terror dort: Palästinenser-Attacken auf IsraelisSchülerinnen stechen auf alten Mann ein

[14:31] SPON: Illegaler Waffenmarkt: Das versteckte Arsenal

[15:16] Leser-Kommentar-DE zu den Waffen der Terroristen:

Da kommt einem das Kotzen, Zitat: "Die Waffen stammten teils vom Balkan, doch die Kalaschnikows waren wahrscheinlich zurückgebaute Sportwaffen vom legalen Markt."
Jede Sportwaffe wird in die Waffenbesitzkarte eingetragen. Taucht sie umgebaut oder als orginal bei einem Anschlag auf, dann landet sie bei der Polizei. Wie erklärt der Sportschütze den Eintrag in seiner WBK und dem Nichtvorhandensein der Waffe in seinem Waffenschrank gegenüber der Behörde?
Wäre die Sache also, wie vom Speichel behauptet, wäre es nachweisbar und der Speichel müsste nicht Phantasieren.

[16:45] Bitte das nicht mit den Augen des gesetzestreuen deutschen Bürger sehen. Es können auch auf Dauerfeuer umgebaute Sportwaffen darunter sein. Auch unter den Waffenhändlern gibt es besonders im Im-/Export auch zwielichtige Elemente.WE.


[14:20] infowars: White House Gave ISIS 45 Minute Warning Before Bombing Oil Tankers

Und von den Russen getötete ISIS-Kämpfer bekommen von den US demnächst ein Heldenbegräbnis in Arlington? TB


[13:30] Leserzuschrift-DE: Aufgrund des Wetters schließt sich jetzt in D für 2015 das Zeitfenster für die Muselmanen-Eroberung endgültig.

Durch Paris, Hannover und eventuell auch Anonymus sind alle Sicherheitsbehörden alarmiert, extrem wachsam, gehen mit Razzien und Verhaftungen teilweise in die „Offensive" und erschweren damit die Bewegungsfreiheit der Terroristen und die Ausführung geplanter Anschläge deutlich.

Zwar sind die meisten Asylanten nur „schlau wie 100 m Feldweg", aber deren Befehlshaber und Finanzierer sind intelligent. Die Saudis und die anderen IS-Geldgeber wissen genau, dass eine baldige Eroberung Europas durch die Moslems aus vielerlei Gründen momentan nur schiefgehen kann. Die Kräfte hinter IS usw. haben doch alle Zeit der Welt und werden weiterhin die schleichende Islamisierung durch friedliche Zuwanderung, hohe Geburtenraten und Infiltrierung von Bildungssystem, Politik, Justiz und öffentlichen Diensten fortsetzen, bis sie in 30-40 Jahren ihr Ziel erreicht haben.

Oder aber die vorherige und gewaltsame Eroberung Europas werden die Hintermänner erst dann wagen, wenn die Erfolgsaussichten dafür deutlich über 50%, wahrscheinlich eher über 75% liegen. Also werden die Europa unvermindert weiterhin mit Flüchtlingen, illegalen Waffen und anderem notwendigen Dschihad-Equipment füllen, bis ein Gelingen der Eroberung wirklich realistisch erscheint.

Das kommt sicher noch dieses Jahr. Ich denke, wir werden ein Ereignis sehen, das die Moslems extrem aufheizt, etwa der Untergang der Al-Aksa-Moschee. Dann ist ihnen zumindest am Anfang das kalte Wetter egal.WE.
 

[9:45] Mannheimer-Blog: Österreichischer Polizeipräsident warnte bereits 2007: „Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf gegen den islamischen Terror werden“

[9:30]  20min: IS-Terroristen nutzen Schweizer App

[8:00] NTV: Großangelegter Anti-Terror-Einsatz Belgische Polizei nimmt 16 Verdächtige fest

In Brüssel herrscht weiterhin die höchste Terrorwarnstufe. Es fahren keine Metros, das öffentliche Leben liegt seitdem lahm. Auf der Suche nach Terrorverdächtigen durchsucht die belgische Polizei in der Nacht Dutzende Wohnungen. Es fallen Schüsse, doch am Ende finden die Polizisten nicht, wonach sie gesucht haben.

Alle potentiellen Terroristen in Belgien und Frankreich werden jetzt wegen des Verfolgungsdrucks der Polizei in Deckung gehen. Daher sind die Ergebnisse solcher Razzien auch mager. Dabei weiss ein guter Teil der Moslems überall in Europa, was geplant ist: die islamische Eroberung Europas. Nur unsere Politik und unsere Polizei will es nicht glauben, denn sonst gäbe es bereits Vertreibungen.

PS: zur "Aufdeckung" von für gestern geplante Attentate durch Anonymus. Falls sie überhaupt so geplant waren, wurden sie nach der Aufdeckung wohl von den Terror-Chefs abgesagt.WE.

[8:50] Leserkommentar-DE: Fahndungsdruck in  großen Städten:

Der Fahndungsdruck in großen Städten, die bekannten großen Städte werden jetzt besonders gesichert, wird dazu führen dass die Terroristen für Anschläge auch kleinere Großstädte ins Visier nehmen. Wenn es darum geht möglichst viele Opfer zu erzielen dann kann man das auf jedem Weihnachtsmarkt einer Stadt sagen wir ab 300.000 Einwohner machen. Das wären dann ALLE größten Städte Deutschlands. Es ist unmöglich das alles zu sichern......

Ich gehe heute Abend trotzdem auf unserem Weihnachtsmarkt. Ich möchte nicht die Terroristen über mein Leben siegen lassen. Das sollten wir alle nicht tun. (Stadt mit über 300.000 Einwohnern).

Den Fahndungsdruck gibt es derzeit nur in FR und BE. Den allgemeinen Befehl zum Losschlagen haben die Terroristen noch nicht bekommen.WE.

[14:54] Leser-Kommentar-DE zum Beitrag darüber:

Stimmt, das hat Merkel befohlen. Das Michel-Stimmvieh soll sich von Drohungen nicht beirren lassen. Denn "wir schaffen das". Der Unterschied ist der. Merkel hat ihren Geheimdienst, der wird sie vorher warnen. Die setzt sich mit ihren Bodyguards in die Limo und fährt weiter. Wenn ihr etwas passiert, dann steht schon der Hubschrauber bereit. Sie ist zu kostbar für die Abbruch-Planer.
Nur das Stimmvieh fliegt in die Luft - ist ja ausreichend da.
Ich brauche es nicht. Wenn ich hin gehe, dann weil ICH es will und nicht weil Merkel, Hollande oder sonst ein Verräter es befohlen hat - den Terroristen die Stirn zu bieten. Ich werde aber vorher das Risiko abschätzen. WE hat uns nicht umsonst gewarnt große Menschenansammlungen zu meiden.
Wenn zwei das gleiche tun, so ist es noch lange nicht das selbe. Wenn Merkel zum Weihnachtsmarkt geht und der Michel das gleiche tut, so ist es eben nicht das selbe !

Terror in Paris:

[14:10] Welt: Muslime in Frankreich "Das ist ein Komplott, gegen uns und den Islam"

Für viele junge Muslime in Frankreich sind die Anschläge Erfindungen der Geheimdienste, als Opfer sehen sie nur sich selbst. Mit Fakten ist nichts auszurichten. Schuld sind für sie sowieso die Juden.

Ja, es ist ein Komplett gegen sie, die Moslems werden als Kanonenfutter zur Entfernungen der Politik verwendet, gesteuert von Geheimdiensten. Das können sie sich nicht vorstellen.WE.
 

[13:06] ET: Frankreich warnt vor Chemieattacken: Hermetische Schutzanzüge aus Pariser Klinik gestohlen

[8:45] NZZ: Wenn Terroristen Flüchtlingsrouten nutzen

Bis zu fünf an den Pariser Terroranschlägen beteiligte Islamisten sind über Griechenland nach Frankreich gelangt. Die EU gerät damit unter Druck, den Missbrauch von Flüchtlingsrouten zu stoppen.

Hierzulande wird das alles vertuscht: Laut Ermittler könnten bis zu fünf Attentäter auf Flüchtlingsroute gekommen sein

Die Spur ist ganz klar: die "Flüchtlinge" sind Terroristen, dazu gab es diese Anschläge - um das zu zeigen. Wer lässt das vertuschen? vermutlich die Poltik, weil die Wahrheit nicht rauskommen soll.WE.


Neu: 2015-11-22:

Allgemeine Themen:

[19:00] focus: Medienhaus bei Brüssel wegen Bombendrohung geräumt

[10:36] ET: Europol: 1527 bis 1969 Ausländische Kämpfer in Deutschland

In einer kleinen Anfrage der Bundesregierung stehen verschiedene Zahlen: Europol hat 1969 "ausländische Kämpfer" in der Datenbank "Travellers" gespeichert. Nach Kenntnis der Bundesegierung sind es 1527. Das können IS-Kämpfer, aber auch Kämpfer anderer Gruppierungen und Staaten sein.

[12:20] Ein Polizeiapparat, der die wirklichen Riesenmassen an Terroristen nicht sieht, gehört gründlich ausgemistet.WE.
 

[6:30] DWN: Schon am Sonntag: Anonymous enthüllt neue Anschlagsziele von ISIS

Liveleak: Credible? "Anonymous" says ISIS plans worldwide attacks on Sunday, November 22

Wenn das stimmt, dürfte das der Beginn des weltweiten islamischen Terrors sein. Damit glauben diese Terror-Idioten die Welt und speziell Europa erobern zu können, werden aber nur zum Regimewechsel verheizt. Es wird trotzdem sehr grauslich für uns. Hoffentlich hilft uns der einsetzende Winter etwas.

Hier eine Warnung auf Beforeitsnews vom September: Huge! There Is Going To Be a Date For a Worldwide 24 Hour Attack By ISIS/ISIL

This is what was basically said: The refugees we see being sent to every country is not what it looks like. They are ISIS with their families... men, women, and even their children. (Of course not every family that is part of the refugees being sent is ISIS.) It's all a cover story called "ASYLUM."

They also said the plan is to have ISIS in every single country, state, city, and even village according to the population. The plan is to strike all within 24 hours across the entire globe, and to continue indefinitely. I cannot, and will not give any details about that part, so don't ask!

Die Terroristen kamen primär als "Flüchtlinge" herein. Das Datum, ab dem sie uns erobern wollen, dürfte heute sein. Wie schnell sich der Massenterror entwickeln wird, werden wir bald sehen.

Der Beginn des Massenterrors mit 22. November dürfte daher stimmen. Cheffe empfiehlt allen Lesern in den Grossstädten und Gebieten mit grossen "Flüchtlingslagern", diese jetzt in Richtung Fluchtburgen zu verlassen. Seid abwehrbereit!WE.

Das haben sie mit uns vor:

Massenvergewaltigungen, Massenköpfungen, Massenerschiessungen, usw.

Dann werden wir sie und die Politiker, die die Terroristen hereingelassen haben alle vetreiben, egal, wie.WE.

[10:51] Leser-Kommentare-DE zu Anonymus:

(1) jeder kann sich der Cybergruppe 'Anonymous'anschliessen, ohne er-/gekannt zu werden. Normalerweise der optimale Weg, einen Widerstand zu beginnen...aus dem volk heraus. Wie man schon sieht, wird diese Aktivität bereits von Politik und Medien angezweifelt. War zu erwarten.
Wie ernst nimmt aber der IS diese Gruppe Freiwilliger, die sich scheinbar nicht dem islamischen Siegeszug ergeben wollen? Wie also wird die Wirkung der veröffentlichten Anschlagswarnungen sein? Verstärken die Regierungen der vorgewarnten Länder die Schutzmaßnahmen oder wird der IS sogar seine Pläne nun abändern? Laut Medien nehmen Organisationen, wie CIA, etc., die Warnungen ernst. Werden daraus aber auch weitere Sicherheiten entstehen? Wird eine der teuersten pay-per-view shows in Atlanta beeinflußt?
Die IS hingegen verhöhnt die Aktionen von Anonymous.
Die Frage dabei...ist das alles hilfreich oder werden jetzt evtl. schon bekannte Ziele des Terrors geändert und bisherige Überwachungen waren damit umsonst. Wem also nützt Anonymous mehr, den Staaten und deren Bevölkerung zur Warnung vor Anschlägen oder dem IS, der nun 'durchsichtig' erscheint, aber dadurch mehr streuen und somit auch mehr verschleiern kann, denn wie flexibel der IS seine Pläne kurzfristig verändern kann, das weiß keiner so genau. Wem es nützt? ...morgen wissen wir wohl mehr.....

(2) Die Sache stinkt einfach.
Zuerst der Anschlag in Paris, dann die Sache in Hannover, dann schaltet sich Anonymus ein und erklärt den Krieg.
So, und jetzt ist alles möglich. Anonymus kann uns Geschichten auftischen, wo die ISIS zuschlagen wird. Und wenn nichts passiert, dann kann man sich zurück ziehen und sagen, die ISIS habe verzichtet, weil nichts passiert sei. Viele Veranstaltungen werden wegen dieser Warnungen abgesagt werden. Also wird nichts passieren. Die Menschen werden in Panik versetzt. Der Terror findet dann letztendlich nur medial statt.
Wer ist eigentlich Anonymus, dass wir ihm vertrauen sollten? Das sollte jeder für sich beantworten.
Im Prinzip kann uns jetzt Anonymus terrorisieren durch Schauergeschichten.
Ich erwarte deshalb heute nichts. Watrum gerade heute? Warum nicht gestern oder morgen? Ja, Heiligabend, das würde Symbol-Charakter haben. Aber heute?

[12:20] Meiner Meinung nach ist Anonymus zwar ein informeller Zusammenschluss von Hackern, aber stark durch die Medien beworben, daher auch ein Eliten-Vehikel. Dass die plötzlich 5000 ISIS-Accounts hacken und danach recht detaillierte Anschlagspläne publizieren, ist sicher kein Zufall, sondern so gewollt.WE.

(3) lange habe ich über die Rolle von Anonymus nachgedacht und bis gestern
keine Antwort gehabt. Seitdem gestern die Veröffentlichung über potenzielle
Anschlagsziele gemacht wurde, wurde es deutlich. Wenn wir davon ausgehen,
dass alles für den Systemwechsel und den Hochverrat der Politiker eingesetzt
wird, können wir davon ausgehen, dass die Anschlagsziele stimmen. Denn die
Politik hat sich bisher zu den Warnungen nicht geäußert. Es soll der Eindruck
entstehen, dass sie trotz weit verbreiteter Vorwarnungen, nichts unternommen
haben. Vor diesem Hintergrund ist auch die Positionierung der Gruppe
namenloser Cyberkrieger gegen den IS zu sehen. In der Bams von heute
werden sie als lose Gruppe beschrieben, die jeder von uns beitreten könnte.
Also jemand vom Volk! Und diese warnen uns nun! Im Prinzip ist es die erste
konkrete Warnung überhaupt. Bis dato wurde nur reagiert und danach vertuscht.
Daher ist die Gefahr, dass heute was passiert hoch und durch den roten Kommentar
von WE auch gerechtfertigt.

Terror in Paris:

[19:42] youtube: Mossad's Fingerprints On Paris Attacks

[19:02] express: 1.200 Germanwings-Helfer während der Anschläge im Pariser Stadion

[09:44] youtube: Die Reden von Bush und Hollande

Und dass Bush in einigen Reden (vor allem jener zur Errichtung des patriot act) von Hitler abgeschrieben hat, sollte an dieser Stelle nicht vergessen werden! TB

[09:50] Dazu passend - mmnews: Advent, Advent - Europa brennt TB

[09:36] youtube: Statement von Pierre Vogel zu den Anschlägen in Paris

[10:57] Leser-Kommentare-DE:

(1) Der Vogel distanziert sich von den Anschlägen, sagt sie seien Sünde und würden der moslemischen Sache nur schaden und die Attentäter würden die europäische Mentalität verkennen und den Gegnern des Islam in die Hände spielen. Seine Strategie der friedlichen EROBERUNG!!! sei die bessere. Und sie bzw er sei auf Erfolgskurs.

(2) Zu Vogels Statement. Man darf ihm kein Wort glauben. Er kann das Grinsen kaum unterdrücken. Er macht genau das was von Mohamed vorgelebt wurde und in Sira/Hadithen beschrieben wird. Lügen und Täuschen und aus dem Hinterhalt angreifen. Blöd ist der hässliche Vogel nicht, der weiß sehr genau was er tut und sagt.

(3) Er muss sich doch distanzieren! Wenn er die Terroranschläge feiern würde, könnte er sich nicht mehr auf die Straße trauen, denn dann setzt sogar der Schlafmichel endlich sofort seine (vorhandene und bis jetzt unbenutzte) Stahlfaust ein. Der Pierre wird innerlich feiern, hier ein Bild von ihm mit IS-Fahne im Hintergrund:

(4) Das Gerede von Vogel ist völlig unglaubwürdig. Die Behauptung, der Islam verurteile den Terrorismus ist das genaue Gegenteil des im Koran Gesagten. Doppelt entlarvend ist, daß sein Ziel die Eroberung Europas ist, sein Friedensappell ist deswegen rein strategisch.

[12:30] Dieser Vogel kann es wahrscheinlich gar nicht mehr erwarten, bei der islamischen Eroberung Europas mitzumachen und dann selbst Kalif oder ein hoher Funktionär unter dem Kalifen zu werden. Nur öffentlich sagen darf er es noch nicht.WE.


Neu: 2015-11-21:

Allgemeine Themen:

[20:00] NTV: Hochtrabende Kriegserklärung IS nennt Anonymous "Idioten"

"Der Krieg hat begonnen", warnt Anonymous den "Islamischen Staat". Die Terrormiliz macht prompt deutlich, was sie von den Drohungen der Netzwerk-Aktivisten hält.

Anonymus dürfte wie ISIS auch ein Eliten-Konstrukt sein. Anonymus hat vor einigen Tagen bekanntgegeben, 5000 ISIS-Accounts gehackt zu haben. Daraus kommt offenbar deren Terrorwarnung für Morgen, 22. November.
 

[20:00] Leserzudchrift-DE: der Begriff "Massenterror":

man sollte mal den Begriff "Massenterror" noch mal genauer erklären: Massenterror ist nicht etwa das, was wir am 11. September 2001 in den USA gesehen haben, das waren zwar sehr große Anschläge mit tragisch vielen Opfern aber kein "Massenterror".

"Massenterror" im Fall Deutschland bedeutet Anschläge etwa in den größten Städten, hier kann ruhig die 20 größten nehmen GLEICHZEITIG mit vielen Opfern. Also etwas wo die meisten Menschen gar keine Vorstellung haben! Paris jetzt das war eine Anschlagserie bezogen auf Paris.

Ausnahme wäre vielleicht der Anschlag auf das Länder-Freundschafts-Spiel in Hannover gewesen: das war zwar auch nur an einem Ort gewesen aber mit evtl. über 10.000 oder mehr Toten. Hier hätte man von "Massenterror" reden können und zwar aus Gründen der Opferzahl.......

Wenn der richtige "Massenterror" kommt dann ist die Opferzahl wahrscheinlich mindestens 5-Stellig - im ganzen Land.

Massenterror ist der Versuch der Eroberung ganz Europas durch die Moslems.WE.
 

[19:10] Kommt morgen der Massenterror? 22nd of November - ISIS THREAT ~Anonymous

Leserkommentar:
Es geht um eine Warnung der Internet-Gemeinschaft Anonymous, die ein eigenes Recherche-Team für das Thema unterhält.
Die Rede ist von weltweiten Terror-Angriffen unter anderem in Frankreich, USA und Italien. Es ist etwas ganz großes am 22.11 geplant.
Die Warnung ist SEHR ernst zu nehmen.

Es spricht viel dafür.
 

[14:20] Silberfan zu Brüssel: Höchste Terror-Warnstufe - Stadt steht still

Es gebe die Befürchtung, dass "einige Personen mit Waffen und Sprengstoff einen Anschlag starten könnten". Möglicherweise planten die Terroristen, "an verschiedenen Orten" Anschläge zu verüben, so Michel weiter.

Die Terrorwelle ist definitiv am anrollen, es müssen noch London, Rom, Amsterdam, Oslo und Berlin als Höhepunkte folgen und dann als Krönung NY mit MH370.

Wenn es in Brüssel losgeht, dann vermutlich in ganz Europa, so war es angekündigt. Falls es passiert, dann sollte man spätestens morgen im Morgengrauen aus den Städten verschwinden - so empfehlen es meine Quellen.WE.
 

[12:20] Leserzuschrift zu Belgium warns of 'imminent attack' after chemicals and explosives found - latest

Der Telegraph berichtet mehr. In Brüssel wurden Sprengstoff und Chemikalien gefunden. In Frankreich befürchtet man nach einem Diebstahl von biologischen und chemischen Stoffen einen Anschlag auf die Trinkwasserversorgung von Paris.

Man befürchtet auch Anschläge mit dem Nervengas Sarin.

[13:00] Die Einkaufszentren schliessen auch: Weapons arsenal including explosives and chemicals found in notorious Brussels suburb
 

[10:30] Geolitico: Der Westen muss wieder Vorbild sein

[8:00] NTV: "Unmittelbare Bedrohung"In Brüssel gilt höchste Terrorwarnstufe

Belgien hat nach einer "neuen Überprüfung" der Lage die Terrorwarnung für die Hauptstadt Brüssel auf die höchste Stufe erhöht. Es gebe eine "unmittelbare" und "sehr ernste Bedrohung" für die Region Brüssel, erklärte das nationale Krisenzentrum Ocam am Morgen.

Es riet Bürgern, große Menschenmengen wie bei Konzerten oder in Bahnhöfen zu meiden. Kurz darauf wurde entschieden, den gesamten U-Bahn-Verkehr in der Hauptstadtregion einzustellen.

Den U-Bahn-Betrieb einstellen, das macht man nur in höchster Not. Beginnt der Massenterror heute in Brüssel?WE.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Sie haben Recht. Die U-Bahn stellt man nur in höchster Not ein. Wie etwa auch zwischenzeitlich am vergangenen Dienstag Abend in Hannover nach der Absage des Fußball-Spiel. Die Lage in Brüssel muß sehr explosiv sein. Die Politik dort ist jetzt mit dem Hintern ganz auf Grundeis.
Nebenbei: in Deutschland hat sich die Lage auch nicht gebessert. Die Politiker sind ganz schön am Schwitzen....

Man sagt uns nur, dass die Lage sehr ernst ist, nicht mehr. Was mich stört, ist dass Focus.de und Spiegel.de schon seit Stunden down sind (siehe Seite Medien). Jeder sollte sich auf jederzeitigen Massenterror einstellen.WE.

[11:45] Leserkommentar-DE: Zur U-Bahnschließung:

Wenn die U-Bahnlinien einer ganzen Stadt geschlossen werden, kann man davon ausgehen, dass es sich nicht nur um eine "lapidare" Bombendrohung handelt.
Ich gehe von einer Bedrohung durch chemische oder biologischen Waffen aus. Nur so macht die großräumige Schließung für mich Sinn. Erschreckend, wie sich alles zu bewahrheiten beginnt.

Auch das ist möglich und könnte auch ein Grund dafür sein, dass man uns nicht mehr sagt. Es waren in letzter Zeigt vermehrt Artikel, dass ISIS chemische Kampfstoffe haben soll.WE.
 

[8:00] MMnews: Geheimdienste: 1000ende ISIS-Schläfer in Deutschland

Und keinen Politiker stört es.

[10:40] Leserkommentar-DE:
Wenn dieser Umstand bei den Geheimdiensten bekannt ist, muss auch das Kanzleramt darüber informiert sein, da dort alles zusammenläuft. Das bedeutet aber nichts anderes, als dass Merkel auch diese Leute bewußt und gewollt in´s Land gelassen hat.
Terroristen, und anders lassen sich Mitglieder des IS nicht bezeichen, gelangen also in unbekanter Zahl, aber vermutlich in erheblichem Umfang, mit indirekter Unterstützung der Kanzlerin der BRD nach Deutschland.

Sicher weiss es die Merkel und sie fördert es sogar noch. Warum wohl ist sie am neuesten Exonomist-Cover an zentraler Stelle und wer steckt hinter dem Economist - die selben Leute wie hinter ISIS. ISIS ist zur Entfernung unserer Politik.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE: Terroristen als "Flüchtlinge":

Die deutsche Regierung und die Geheimdienste wissen ganz genau dass unter den Flüchtlingen sehr viele Terroristen sind. Nach außen hin wird vorsätzlich falsch informiert und Propaganda verbreitet. Der Bundesregierung ist sehr wohl bekannt was läuft. Man hat genaueste Informationen darüber wie die "Einreise" der Terroristen funktioniert. Die Terroristen kommen derzeit über Österreich, dass sie als Transitland benutzen zuerst Deutschland und reisen dann ggf. weiter in andere Staaten. Darüber sind Bundesregierung, Bundeskriminalamt und Bundesnachrichtendienst ALLE informiert.

Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann und seine Regierung wissen ebenfalls davon.

Alle Äußerungen so etwa "Es gibt keine Hinweise auf Terroristen unter den Flüchtlingen" SIND VORSÄTZLICH GELOGEN!

Egal, was die Geheimdienste den Politikern als Background-Informationen anbieten, die Politiker dürften es nicht glauben. Denn sie können sich wegen ihrer Gehirnwäsche einfach nicht vorstellen, dass ihr System auf diese Art beseitigt wird .- man braucht sich nur deren Statements anhören. Die wenigen Politiker, die es verstehen, werden erpresst oder gekauft.WE.
 

[7:50] MMnews: Neues ISIS Video: Werden euch mit Sprengstoff rösten

In einem neuen Video droht der Islamische Staat (IS) dem Westen mit der totalen Vernichtung. Frankreich war erst der Anfang. Der Kreuzzug hat erst begonnen. Washington und das Weiße Haus werden brennen: "Nach Allahs Willen werden wir eure Paläste pulverisieren."

Wann greifen sie wirklich an? Derzeit liefern sie fast nur solche Videos. Mehr als eine Vorwarnung kann ich derzeit für den deutschsprachigen Raum nicht ausgeben.WE.

Terror in Paris:

[9:00] Guido Grandt: Die Lügen haben ein Ende: “Pariser Staatsanwaltschaft bestätigt – Selbstmordattentäter reisten als Flüchtlinge in die EU!”


Neu: 2015-11-20:

Allgemeine Themen:

[18:30] TO: Blutiger Terror-Anschlag Geiselnahme in Mali beendet - mindestens 18 Tote

[18:15] Welt: Europa muss mit Senfgas-Angriffen durch IS rechnen

[14:40] Express: Now ISIS threatens new wave of SUICIDE BOMBS and says it'll lead Obama like a ‘dog'

[11:30] huffington: Die größte Terrorgefahr für Deutschland sind weiße unzufriedene Männer

Was soll man dazu noch sagen? TB

[12:53] Der Silberfuchs: Ich habe den Artikel kurz angelesen und überflogen.

Dazu kann man wohl etwas sagen. Es ist der übliche Ausfluss linksveganverschwulter Schreiberlinge. Und es ist nicht zu Ende gedacht: Wenn der weiße Mann erst einmal wirklich "zum Terroristen" wird, dann möchte ich weder dabei noch in der Nähe dessen sein. Die im Artikel genannten Dinge werden dann vergleichsweise bis zur Unkenntlichkeit verblassen.

[13:00] Es ist bekannt, dass die Huffingtonpost keine Autoren-Honorare bezahlt. Also tummeln sich dort linke Schreiberlinge, die unbedingt die Welt linksgrün-veganverschwulen wollen - Ideologen.WE.


[11:24] Ö24: 7-Punkte-Plan - ISIS plant für 2016 den "totalen Krieg"

[09:14] DWN: IS droht in Video-Botschaft mit Anschlag in New York

Der IS hat ein Video veröffentlicht, in dem sowohl New York als auch einer der Attentäter von Paris gezeigt werden. Die US-Behörden bestreiten allerdings eine konkrete Bedrohung für die Stadt. Es gebe keine konkrete Gefahr, sagen der New Yorker Bürgermeister und das FBI.

Nächste Woche wäre gute Gelegenheit. Am Donnerstag Thanksgiving! Größte Reisewelle und DER klassische Einkaufstag am Freitag - Black Friday (Name wäre auch passend) ! Wer als Terrorist an diesen Tagen nichts macht, hat in den USA auch nichts ernsthaft vor! TB

[9:30] Im Video soll laut einer Leserzuschrift explizit ein Lokal mit dem Namen Fridays gezeigt werden. Anschlag an einem Freitag, heute? WE.

[09:05] zerohedge: The Most Important Question About ISIS That Nobody Is Askingmust read !!!

[08:53] focus: Terror-Verdacht in München! Polizei findet falsche Uniformen und Gasflaschen auf Hotelzimmer

Leser-Kommentare-DE:
(1) Also doch Vorbereitung von terroristischen Anschlägen in Hotels mit Autobahn- und Großstadtnähe, was bei Hartgeld schon diskutiert wurde. Wollten die sich im Hotel umkleiden und so das Hotel verlassen, das wäre dann auch noch aufgefallen! Sollte das einfach nur aufgedeckt werden? Wie real sind diese Attentäter? Die machen ja richtig viele Fehler! Aufgrund des Terrorismus sollten wir die Moslems nicht mehr mit Jobs versorgen, schon gar nicht bei der Polizei und Bundeswehr! Weil die kapern ja dann doch nur bei Gelegenheit die Fahrzeuge, um so getarnt mit tatütata zum Zentrum von Menschenansammlungen Zugang zu bekommen, um ihre terroristischen Ambitionen mit Sprengmaterial oder explodierenden Gasflaschen in die Praxis umzusetzen! Böcke macht man einfach nicht zum Gärtner! Und diese gefährlichen, mit arabestialem Islamwahnsinn im Endstadium befallenen Inzestböcke schon gar nicht. Ich schätze mal, das wäre der nächste große Anschlag der Kategorie "Hannover" gewesen, diesmal im Süden der Republik - der IS ist nämlich überall - vorgestern Hannover - übermorgen München - alle sollen Angst bekommen. Irgendwie machen die Fehler der IS die Sache spannend - und zum Glück wurden so Menschenleben gerettet! Und wir haben eine neue Heldin.

(2) Interessant der letzte Satz "Die Polizei dementierte, dass der Einsatz im Zusammenhang mit einem Terror-Verdacht steht. FOCUS Online bleibt jedoch bei seiner Darstellung." Auf wessen Befehl die Polizei den Terrorverdacht dementieren sollte (Chef, Merkel, Die Misere?) vor allem wenn neben den Arabern Gasflaschen und Polizeiuniformen gefunden wurden?

[9:30] Wieder lässt die Politik einen unmittelbar vor der Ausführung stehenden Terroranschlag vertuschen. Focus bleibt aber bei seinem Bericht, die Medien spuren also nicht mehr vollkommen.WE.

(3) Es reicht völlig, wenn man überall Bomben findet bevor sie gezündet werden ( also bevor ein Weihnachtsmarkt, "Shoppingtempel" eröffnet hat usw...). Soll nur recht viel schief gehen. Da geht keiner mehr in den Läden einkaufen und der böse Rollstuhlfahrer muß schauen, wo genau er sein Steuergeld herbekommt. Unsere Bevölkerung wird auch noch benötigt um die Politiker und die Musels von unserer Ackerfläche zu jagen, bzw. um eine Wirtschaft hinterher aufzubauen. Da brauchen wir jede Hand. (Auch unsere Gutmenschen brauchen wir noch für Ackerflächen, Frischluft tut denen gut....) Der normalen arbeitenden Bevölkerung ist es egal, an wen sie Steuern / Abgaben zahlen müssen. Wenn es weniger ist, um so besser. Den Beamten, Leute welche in EU, Kammern Kassen usw... sitzen, denen wird das alles nur nicht munden.... Da gibt es so viele schöne unsinnige Gebäude.... (Ämter, Kammern, Versicherungen.... daran könnte sich außerhalb der Arbeitszeiten die stärker pigmentierte Bevölkerung so richtig austoben. Wenn man das zur gleichen Zeit an vielen Stellen tut, da ist dann auch schnell absolutes Chaos / wirtschaftlich Ruhe, und die Beamten u. Co. hätten Zeit für einen Extrabesuch bei unseren Politikern. Bestimmt nehmen sie auch gleich ein paar Geschenke mit (Backsteine für die Fenster?......)

(4) Frau Merkel kommt heute20-11-2015 nach München und besucht das Messegelände im Münchner Osten. Der Stadtteil Berg am Laim, wo gestern der Polizeieinsatz wegen Terrorgefahr stattgefunden hat,
9 Personen auf einen Hotelzimmer waren (8Männer und eine Frau mit deutschen Polizeiuniformen und „Gasflaschen arabischer Herkunft- wie es der Focus Artikel beschreibt http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-exklusiv-terror-alarm-in-muenchen-verdaechtige-mit-falschen-uniformen-planten-anschlag-mit-gasflaschen_id_5095893.html  liegt ca. 5 KM vom Besuchsort weg.
Da hat Sie wohl noch mal Glück gehabt !?

(5) Der Bondaffe:

New York und die City of London, das wären die wichtigsten Ziele um dem internationalen Finanzsystem den Garaus zu machen. Das es in New York geht wissen wir seit 2001. Nur wer wirklich angreift, das wäre die Frage? Wir sind jetzt an dem Punkt angekommen den WE schon lange beschrieben hat. Der Weg ist existent und die Ereignisse auf dem Weg sind eingetroffen und ebenfalls existent. Die Terrorangst läßt sich täglich hochdrehen bis zum Tag "X". Und mit Ereignissen pflastern. Man gaukelt uns die "CrIsis" durch die "Isis" vor, wir glauben immer noch, dass die "USA" und "JerUSAlem" zwei verschiedene paar Stiefel sind. Die massenpsychologischen Beeinflussungstechniken mit diesen Wortspielereien sind offensichtlich und wirken und kabbal'scher Zahlenmystik und Zahlenlogik prallt mittlerweile an mir ab. Sonst wird man ja verrückt. Aber all das sind Kilometersteine auf dem Weg. Irgendwann ist es soweit, dann lassen die Initiatioren des Spektakels los. Mit "Schuld" kennen sie sich gut aus, deshalb werden sie diese wieder jemand anderen in die Schuhe schieben. Auf dieser Welt leben sieben Milliarden Sklaven die gar nicht wissen, dass sie nur von ein paar hundert oder ein paar tausend Sklaventreibern gesteuert werden. "Ich war noch niemals in New York", das ist nicht mehr wichtig. Es gilt nur noch "Nur fort von New York". Bald dürfte "Show Time" sein.

[14:00] Ich denke, wir werden die Explosion einer Atombombe über New York sehen, vielleicht noch heute. Dass damit das Finanzsystem untergeht, wird dann jeder verstehen.WE.


[08:43] focus: Muslimischer Moderator rechnet ab – und verrät die mächtigste Waffe des IS

Mephisto zum Video:
Alles ganz einfach: Nicht fremdenfeindlich sein, Zusammenhalten und alles ist gut.Dürfte wohl
mit einem gewissen Herrn Wolf vom ORF befreundet sein. Da jede " zufällige " terroristische Aktion von der IS an ihre Fahnen geheftet wird, geht das Theaterstück zum großen Finale über. Wirklich sehenswert.

[09:58] Leser-Kommentar-DE zum Video:

„Nicht fremdenfeindlich sein, tolerant sein, Zusammenhalt..." Hier meine Antwort darauf: Das muss man nicht uns sagen! Sagt es den präpotenten, hochnäsigen, eingebildeten, sich für Gott haltenden Muslimen.
Mich reicht es! Ich verlange nicht, dass es keine Moscheen mehr geben soll, ich verlange nicht, dass keine Kopftücher mehr getragen werden dürfen. Ich beschimpfe sie nicht als Ungläubige, ich sozialschmarotze nicht in ihrem System... ABER was ich bin ist, dass ich stolz darauf bin nicht so ein Muslime zu sein, ich bin stolz darauf mich selbst beherrschen zu können und nicht gleich einzuschlagen wenn mir die andere Meinung nicht gefällt, ich bin stolz darauf mir selbst Werte gelernt zu haben, ich bin stolz darauf, dass ich mein Leben nicht auf Mord und Totschlag, Terror, Unterdrückung, Vergewaltigung, Diebstahl aufbaut. Ich bin stolz darauf, dass das was sich die Muslimen noch im Äußeren durch andere erfüllen lassen müssen, ich in mir verinnerlicht habe. Daher bin ich stolz darauf eine Christin zu sein.

[10:51] Der Schrauber zum Kommentar darüber:

Volle Zustimmung zu Ihren Ausführungen, liebe Leserin!
Genauso ist es. Mich interessiert nicht, wenn um mich herum Leute anders leben, als ich es tue. Ich beanspruche aber, daß die genauso im Bezug zu mir handeln: Leben und leben lassen. Immer, solange es nicht gegen profunde Regeln des Zusammenlebens und grundsätzliche Gesetze geht. Das hat früher sogar funktioniert. Und genau darauf war ich selbstverständlich stolz.
Jetzt, wo die Moslems sich überall einmischen mit ihrem religiösen Beleidigtsein, geht das eher nicht mehr.

Und hier kommt dann die Kardinalfrage:
Ist das, was heute mit Gewalt aufoktroiert wird, wirklich Multikulti, ist das bunt, weltoffen, vielfältig? Nein, es ist Monokulti, es ist trist farblos dunkel, also schwarz/braun, es ist überhaupt nicht offen und vor Allem einfältig.

Fazit:
Wie bei Allem, was für Politik und Gesellschaft zur Zeit angestrebt wird, ist das Gegenteil dessen, was man propagiert, das, was man als
Ziel verfolgt. Man will nämlich den Umbau in Monokulti Einheitsbrei, ohne Freiheit und Vielfalt. Man will das, was vorher prächtig funktioniert hat, simpel und einfach zerstören.
Europa an sich ist enorm vielfältig und bunt in seiner unterschiedlichen Kultur, die aber trotzdem zueinander kompatibel ist. Das will man nicht, man will Einheitsbrei.

[13:00] Das wurde alles bewusst so zum Hassaufbau gesteuert.WE.

Terror in Hannover:

[14:15] Bild glaubt die Lügen nicht mehr: Die 4 Terror-Rätsel von Hannover | Wirklich kein Bomben-Fund am Stadion?

[08:41] focus: Kopf der Terrorgruppe besitzt deutschen Pass

[09:59] Leser-Kommentar-DE:
Der Kopf der Terror Bande hat deutschen Pass. Naja. Rot-grün verschenkte quasi die deutschen Pässe in Ihrer Regierungszeit, nur damit Wählerstimmen dazu kommen. Egal um welchen Preis. Und den Preis zahlen wir Bürger jetzt. Und diese jetzige Regierung macht diesen Trip weiter. Die Integration ist schon vor vielen Jahren gescheitert.

[13:00] Wenn die Zeit der Abrechnung kommt, wird es keine Rolle mehr spielen, welchen Pass ein Moslem hat. Er muss weg, egal wie.WE.

Terror in Paris:

[16:00] NTV: Bei Anschlägen "gekniffen"? Salah Abdeslam flüchtet vor Polizei und IS

Die britische "Dailymail" zitiert französische Polizeiquellen mit der Einschätzung, dass Abdeslams Bewegungen nach den Anschlägen nicht darauf hindeuteten, dass es sich um eine geplante Flucht handelte. Es sei möglich, dass er in Panik geriet oder schließlich doch "gekniffen" habe, sich selbst in die Luft zu sprengen. "Es ist möglich, dass er angewidert war von dem, in das er verwickelt war, oder dass seine Sprengweste einfach nicht detonierte", zitiert das Blatt die Quelle.

Das erklärt auch, warum die Selbstmordattentäter beim Stadium schweissgebadet waren, nachdem sie nicht hineingekommen sind. Sie haben sich dann doch in die Luft gesprengt. Wurde ihnen ein langsamer Tod angekündigt, wenn sie es nicht machen?WE.
 

[16:00] NTV: Zwölf Stunden Chaos Pariser Ärzte arbeiteten wie im Krieg

[09:53] ET: Merkwürdig am Pariser Terror: Notärzte waren durch Großübung vorbereitet

Wie Bloomberg berichtete, hatte am Morgen der Anschläge von Paris eine Notfallübung stattgefunden, bei der Sicherheitskräfte und Mediziner ein Szenario übten, das den Ereignissen, die Abends eintraten, merkwürdig ähnlich war. Es ging um Angriffe einer „bewaffneten Gruppe" an „mehreren Orten in Paris", inklusive einer fiktiven „Massenerschießung". Das berichtete Dr. Mathieu Raux, ein leitender Pariser Notarzt. Er sagte, dass so gut wie jeder Arzt, der Freitagabend im Dienst war, an der Übung teilgenommen hatte, was die rasche und koordinierte Reaktion noch verbessert habe.

[13:00] Also war jemand vorinformiert, der dafür sorgte, dass es genügend medizinisches Personal in Bereitschaft gibt.WE.


[09:51] Der Analytiker zu den Auswirkungen der Anschläge in Frankreich nach Informationen aus dem Radio (Europe1)

In Paris sind seit den Anschlägen die Umsätze der Gastronomie um 40% (!) gesunken. Der Einzelhandelsumsatz ist drastisch eingebrochen. Die Menschen kaufen nur noch das zum Leben notwendige - vermeidbare Einkäufe (Weihnachten) werden verschoben. Besonders die grossen Supermärkte und die Innenstadt-Geschäfte werden (aus Angst?) gemieden - man kauft das Lebensnotwendige jetzt in kleinen lokalen Geschäften (bei Tante Emma gibt es weniger Fuzzelbärte). Es kommt in der Stadt zu immer grösseren Staus, weil viele Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel meiden und mit dem Auto fahren - gestern wurden 500 km Stau in und um Paris gemeldet. Der Vorverkauf für Konzerte, Veranstaltungen, Sportereignisse sind extrem schleppend. Auch die Urlaubsbuchungen sind um ein Drittel zurückgegangen. In Lyon hat man das alljährliche Lichtfest (fete des lumieres) vom 5.-8.12. mit ca. 5 Millionen Besuchern abgesagt.
Was wird erst passieren, wenn es zu flächendeckendem Terror kommt?

[10:48] Der Bondaffe zum Analytiker:

Da hat der Analytiker alles zusammengefasst um was es bei der massenpsychologischen Steuerung geht. Ein Terroranschlag dieser Art in Paris hat enorme Auswirkungen durch die Angst- und Furchtsteuerung der Massen. Das dürfte jetzt so tief sitzen, dass es nicht mehr rauszukriegen ist. Das Denken der Gesellschaft verändert sich in kurzer Zeit So rasen wir auf das Ereignis zu, an dem wohl der wichtigste Finanzmarkt der Erde auf irgendeine Art zerstört wird. Das ist das Hauptereignis. Alles andere sind nur Zwischenereignisse.

[13:00] Bei flächendeckendem Terror geht niemand mehr aus dem Haus und alles bricht zusammen. Schuld daran sind dann Islam und Politik.WE.


Neu: 2015-11-19:

Allgemeine Themen:

[19:27] Focus: US-Drohnenpiloten klagen an: „Wir produzieren immer neue Terroristen“

Statt Bodentruppen setzen die USA immer mehr auf Luftangriffe durch unbemannte Drohnen – und feuern damit den Terrorismus immer weiter an, statt ihn zu bekämpfen. So sehen es vier ehemalige Drohnen-Piloten. Sie machten Präsident Obama in einem Offenen Brief schwere Vorwürfe.

[19:07] ET: Anonymous bittet Welt-Community um Mithilfe gegen den Terror

[18:23] Der Schrauber mit einer vorbeugenden Info zum Ausnahmezustand in D:

Schon einmal eine vorbeugende Info?
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_76158758/das-passiert-in-deutschland-im-ausnahmezustand.html. Ist aber alles nett umschrieben, stimmt so nur nicht.

Denn nach Gusto können über die Notstandsgesetze einige Grausamkeiten gegen die eigenen Leute mehr verhängt werden.
Das scheint mir mehr Beschwichtigung, als Information zu sein. Der Zeitpunkt läßt aber aufhorchen: Ohne konkrete Überlegungen, ob und bei welchem Szenario der Ausnahmezustand verhängt wird, kommt das nicht in die Medien. Also sind wir in Phase "Niemand beabsichtigt, den Ausnahmezustand zu verhängen".

[18:30] Laut meinen Quellen sollen auch Ausgangssperren kommen. Das vermutlich dann, wenn die wirkliche Revolution gegen die Politik beginnt. Derzeit sind etwa vom Ausnahmezustand in Frankreich eigentlich nur radikale Moslems betroffen.WE.
 

[16:37] web: Geheimdienste gegen den IS: Islamischer Staat "arbeitet hochprofessionell"

Na, da bin ich eher skeptisch. Gottseidank sind die mehr als stümperhaft. Man stelle sich nur vor: mehrere junge Terroristen, zu allem entschlossen 2 Stunden ungestört in einem Theater mit 1500 Unbewaffneten. Handgranaten und Kalashnikovs, und dann "nur" 80 Tote? Entweder sind das Stümper gewesen oder diejenigen, die es geplant haben, wollten minimale Todesanzhal bei maximaler medialer Berichterstattung und offentlichem Entsetzen! Und noch einmal, ich bin froh, dass es "relativ wenige" Todesopfer waren! TB

[18:19] Leser-Kommentar-DE zum stümperhaften IS:

wegen IS "arbeitet hochprofessionell" versus "mehr als stümperhaft" in der Ausführung: kann es sein, dass die Planer wirklich hochprofessionell arbeiten ... (Beispiel: Showprogramm in Hannover = maximale psychologische Wirkung ohne eigene Verluste)
... dass der IS bei der Ausführung aber = bei denen, die sich selbst sprengen sollen (oder zumindest riskieren, eine Polizeikugel abzubekommen), bloß auf stümpernde Volltrottel zurückgreifen kann?
 

[12:30] Leserzuschrift: Verdächtige Beobachtungen in Belgien und Deutschland:

Ein Kollege berichtete mir gestern sichtlich besorgt und mit leiser Stimme folgendes. Bei einem Routinebesuch einer Produktionsstätte aus Qualitätssicherungsgründen in Belgien wurde im Kreis der deutschen und belgischen Kollegen die Beobachtung gemacht, dass mehrere Kollegen muslimischen Glaubens sich in den letzten Wochen nicht mehr rasiert und sich wilde Fusselbärte haben wachsen lassen. In der vergangenen Woche haben diese Individuen jeder für sich Kündigungen eingereicht, mit der Begründung sich eine Auszeit nehmen zu wollen, aber ggf. in drei Monaten wieder zur Verfügung zu stehen. Im Kontext zu den aktuellen Ereignissen beginnen nun auch die sonst sehr zurückhaltenden sich besorgt darüber zu äußern, dass angesichts dieser etwas seltsamen Begebenheiten, es tatsächlich möglich ist, dass die muslimischen Kollegen sich auf „etwas" vorbereiten. Ich kenne diese Kollegen auch persönlich und beobachte seit Jahren eine Reserviertheit und Aggressionspotential gegenüber Ungläubigen. Insbesondere wenn man Kuffar in einer höheren Stellung ist, sind diese Kollegen eher „bockig" als kooperativ und angepasste muslimische Kollegen werden systematisch ausgegrenzt und als Schweinfresser bezeichnet. Dazu sollte man wissen dass in BE & FR ein härterer Umgangston unter den Kollegen herrscht als zum Beispiel in Deutschland...

Außerdem fielen mir bei einer Abendfahrt gestern entlang der A8 und der B15 Oberbayern Süd, mehrere Ansammlungen junger Smartphone bewehrter Fusselbärtiger an verschiedenen abgelegenen Stellen und an Tankstellen entlang des Weges auf. Die waren relativ konzentriert in Gesprächen und mit ihren Smartphones beschäftigt und machten auch nicht einen besonders interessierten Eindruck auf das, was um sie herum vorging sondern strahlten subjektiv Zielstrebigkeit und Sicherheit in ihrer Sache aus. Auf den Autobahnen viele Grüne Polizei bei Kontrollen und sogar Fahnder zu Fuß entlang den Autobahnstrecken mit Lamperl in der Hand. Da ist auf jeden Fall was im Busch, sei es, dass gewisse Kreise sich auf einen Angriff Allahs vorbereiten oder wie auch immer. Die Anzahl der jungen unrasierten Männer nimmt jedenfalls auffällig zu und die Bewegen sich auf etwas zu, erwarten ein Kommando oder bestimmte Form von Information. Wir müssen sehr wachsam bleiben.

Ganz klar: die Terroristen bereiten sich auf ihren Angriff vor. In Belgien dürften das primär einheimische Moslems sein in Deutschland Asylanten.WE.
 

[11:00] ET: Frankreich: Valls warnt vor Anschlägen mit Chemie- oder Biowaffen

[15:12] Leser-Kommentar-DE zu den Bio/Chem-Waffen:

Die franz. Regierung weist bereits am 15.11. Polizei und Militär an, 20/40 ml Atropin Dosen mitzuführen.
http://www.legifrance.gouv.fr/eli/arrete/2015/11/14/AFSP1527645A/jo


[10:40] Leserzuschrift: Naechstes Ziel New York?

Es muss nichts bedeuten, aber ich moechte hier auf Folgendes hinweisen: Erinnern wir uns, letzte Woche an das ISIS Video in dem mit einem Anschlag gedroht wurde. "Soon, very soon" wurde am 12. November veroeffentlicht. Einen Tag spaeter kam es zu den Anschlaegen in Paris. Nun wurde heute wieder ein Video veroeffentlicht, dieses Mal mit Bezug auf New York. Dazu kommen noch folgende Meldungen: Hier und Hier.
Wenn Morgen etwas geschehen sollte, dann kann man diese veroeffentlichten Videos als "road map" betrachten bei denen es innerhalb von 24 Stunden zur Ausfuehrung kommt.

New York kommt sicher auch dran, nur wissen wir nicht wann. Der Terror wird sich auf jeden Fall intensivieren.WE.

[13:50] Übersetzung: Ex-CIA-Doppelagent über den Terror: »Innerhalb der nächsten zwei Wochen wird wieder etwas passieren«
 

[9:30] Cyber-Terror: Islamistische Drohungen auf Weihnachtsmarkt-Seite

[10:40] Leserkommentar-DE:
Hinter der Drohung auf einer solchem Internetseite von einem eher kleinen Weihnachtsmarkt steckt eine ganz gewaltige "Nachricht": es kann Euch immer und überall treffen. Egal ob große Metropole oder kleiner Ort.... Es ist gar nicht so wichtig ob diese Drohung jetzt wirklich ernst gemeint ist. Es geht um Verunsicherung.
Real potentiell gefährdet sind größere Städte mit unterirdischen U-Bahn Haltestellen. Ich würde sagen, Städte mit mehr als 300.000 Einwohnern sollte man im Blick haben. Und das sind schon eine Menge.

Weihnachtsmärkte werden sehr gefährtet sein.

[12:30] Der Bondaffe:
Gestern im Schreibwarengeschäft. Vor mir eine Dame Mitte 40 mit Hund. Sie spricht ruhig mit dem Ladeninhaber, hat aber Angst. Die Terrornachrichten sitzen ihr im Nacken. Ich bemerke gerade wie die schöne-heile-Welt der Dame zusammenbricht in der sie bisher gewohnt hat. Sie traut sich nicht mehr auf die Christlkindlmärkte in die Stadt zu fahren. Aber sie hat sich so darauf gefreut. Alles löst sich auf. Was bleibt ist stetiges Angstdenken und Leben mit der Furcht. Gut gemacht, GEZ-Sender. Von solchen Menschen dürfte es Millionen geben. Sie durchleben das, was die HG-Gemeinde schon seit langer Zeit hinter sich hat.
 

[8:30] Warum erst jetzt? BKA warnt vor Anschlägen in Deutschland

[8:00] RT: Suspected ‘radical Islamist’ kills 2 soldiers, injures 3 in Sarajevo, Bosnia

[8:00] Welt: FBI weist auf Anschlagspläne in Rom und Mailand hin

Terror von Hannover:

[8:20] Krone: Das war der blutige Plan der Hannover- Terroristen!

Eine Gruppe von mehreren Angreifern plante, das Fußballspiel Deutschland - Holland anzugreifen.
Der Angriff wird mit mehreren Sprengsätzen innerhalb des Stadions erfolgen. Zudem soll eine Bombe im Zentrum der Stadt Hannover detonieren.
Die Sprengsätze werden in einem Rettungswagen ins Stadion geschmuggelt.
Der Anführer der Gruppe wird im Stadion anwesend sein. Seine Aufgabe ist es, den Anschlag zu filmen.
Nach Mitternacht ist ein weiterer Anschlag am Bahnhof Hannover geplant.

Die Wahrheit hinter der Vertuschung darf jetzt raus. Ist in allen Medien. Es wird nur noch nicht geschrieben, wer die Vertuschung befohlen hat: Merkel. Das kommt auch noch.WE.

Terror in Paris:

[8:40] Leserzuschrift-AT: Terror(planungen) in Paris:

Habe gestern mit einem Freund telefoniert der in Paris verweilt, er sagte gestern wurde fast den ganzen Tag geschossen, und die franz. Medien berichten, dass Anschläge auf den Flughafen CDG und Einkaufszentren durchgeplant waren und kurz vor der Umsetzung standen!
Sind die gestrigen Polizeiaktionen vielleicht viel umfangreicher als uns in den deutschsprachigen Medien erzählt wird? Kommen da Berichte rein?

Dass Anschläge auf den Flughafen und eine Shoppin Mall geplant waren, war auch in den Medien.
 

[8:30] Krone: Paris: Terror- Duo kam über Flüchtlingsroute

In der Horrornacht von Paris sprengte sich Ahmad al Mohammad (25) um 21.17 Uhr vor dem Stade de France in die Luft, riss einen Passanten mit in den Tod. Jetzt haben Polizei und Geheimdienste die Reiseroute des IS-Mörders rekonstruiert: Der Terrorist kam eindeutig über die Flüchtlingsroute - und er hatte einen Komplizen.

Jetzt wird uns gezeigt, wie ein grosser Teil der Terroristen reinkommt: als "Flüchtlinge".

[11:00] Leserkommentar-AT:
Ist das nicht toll. Als HG Leser ist man Verschwörungsbeobachter und kann die Steuerung der Medien und Politiker beobachten, weil dank HG immer vorabinformiert.

Weil wir die Hintergründe kennen.
 

[8:00] Staatsstreich.at: Terror: Paris musste gewarnt sein


Neu: 2015-11-18:

Allgemeine Themen:

[16:30] Format: Molenbeek, Brüssel: Drehkreuz und Keimzelle für den Dschihad in Europa

[15:00] Leserzuschrift-AT: Warnung vor Paketdiensten:

Als Permanent-Leser von Hartgeld hatte ich heute Früh einen echt grauslichen (um Ihr sanftes Wort für Maximalterror zu benutzen) Geistesblitz!
Hab' gestern Nacht über Amazon eine Bestellung aufgegeben, zuvor hab'ich nochmals das Economist Cover studiert (Danke für die hohe Auflösung des in Ihrem Artikel verlinkten Bildes).
Heute beim Frühstück hatte ich plötzliches den Konnex zu dem Cover auf welchem eine kleine Drohne per Luft ein Paket mit Aufschrift AMAZON und BOOKS bringt.

Bei Amazon ist bekanntlich vor Weihnachten die Hölle los - das steht nun wieder an.
Wer bringt die Amazon Pakete ins Haus? Ja, fast ausschließlich Paketdienste, die zu fast 100 % von NICHT-Österreichern und Deutschen betrieben werden. Die sind an sich arme Hunde und werden gehetzt bis zum Umfallen, die machen zum Teil echt Sklavendienst - Bezahlung wird auch immer schlechter (angeblich). Also eine perfekte Zielgruppe für Einsätze der anderen Art bzw. auch als "Ahnungslose Überbringer" - welche damit einen unglaublichen Hass auf sich ziehen würden.

DIE WEIHNACHTSÜBERRASCHUNG KÖNNTE ALSO DEM COVER ENTSPRECHEND FOLGERICHTIG MIT DER NÄCHSTEN BESTELLUNG DIREKT IN DIE HAUSHALTE UND FIRMEN GELIEFERT WERDEN - bin sicher; dass ich nicht falsch liege!!!! Quasi das Blutbad im eigenen Heim - ich könnte kotzen!!

Vor einem Jahr wurde schon davor gewarnt. Verdächtige Pakete lieber nicht selbst öffnen.WE.
 

[15:00] Info-Direkt: Sicherheitsexperte bestätigt Info-DIREKT-Bericht: Terroristen sind als „Flüchtlinge“ nach Europa eingesickert

Es sollte niemand sagen, er hätte es nicht gewusst.

[18:00] Leserkommentar-DE:
An alle Gutmenschen und Willkommenswinker. Als Gastgeschenk bringen sie Kalaschnikows, Bomben und Sprengwesten usw. mit. Und diese Geschenke sind gefährlich. Ist wie Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht. Vielleicht verstehen oben genannter Personenkreis dies jetzt endlich.
 

[14:30] Jetzt wachen sie auf: Die Terroristen auf der Balkanroute und Europas Schläferzellen

[11:37] Leser-Zuschrift-DE zu "aus Mumbai wird Beslan":

ich habe ein ungutes Gefühl bei der Einquardierung der Bedrohungslage in den Turnhallen unserer Schulen.
Hintergrund: Die Paris Attentate setzen auf das Drehbuch Mumbai-Attentate auf.
Ich befürchte dass demnächst auf das Drehbuch Beslan aufgesetzt wird.

[11:58] Leser-Ergänzungen-DE zu Mumbai und Beslan:

https://de.wikipedia.org/wiki/Geiselnahme_von_Beslan
https://de.wikipedia.org/wiki/Anschläge_am_26._November_2008_in_Mumbai

Terror von Hannover:

[18:30] Mirror: Hannover bomb plot 'foiled' after French spooks tip off German authorities

French intelligence officials are reported to have warned their German counterparts about a potential attack, sparking a string of security alerts this evening.

The spooks told German authorities that the terrorists might strike using an explosives-laden vehicle with official access to the football stadium, such as an ambulance, TV crew van or security patrol car, reports Die Welt.

Die französische Warnung war also sehr detailliert. Warum dürfen die Deutschen das nicht erfahren?
 

[15:50] Leserzuschrift-DE: Hannover-Terror & de Maziere:

Es ist vermutlich tatsächlich so wie es vermutet wurde: die Selbstmord-Attentäter sollten ihre Sprengsätze zünden, dann sollten Rettungswagen kommen um die Verletzten zu versorgen wobei jener mit der Bombe an Bord ziemlich in der Mitte des Stadion zur Explosion gebracht werden sollte. Diese Explosion hätte eine solche Druckwelle verursacht die das Stadion zum Einsturz gebracht hätte.

Der "Mirror" berichtet zwar, hat den Bericht noch drin, schreibt aber auch nicht die volle Wahrheit denke ich. Die volle Wahrheit ist nämlich dass der Rettungswagen später abtransportiert wurde, also "aus Sichtweite der Medien verschwand". Es sollen Hunderte Kilo Sprengstoff gewesen sein. Genug um das Stadion zu zerstören und genug um ziemlich sicher auch die Regierungs-Mitglieder zu treffen.

Das erklärt teilweise das Verhalten von De Maizière. Er stand unter dem Eindruck dass er hätte bei dem Anschlag sterben können und "gerade noch mal davon gekommen ist". Er wußte es ja. Die Fans nicht......

Diesen Anschlag hätten Merkel & de Maziere wahrscheinlich nicht überlebt, ausser man hätte sie sofort und noch vor der grossen Autobombe in Sicherheit gebracht. Ich denke, das Attentat wurde absichtlich verraten. Die Politiker haben zumindest einen psychologischen Denkzettel bekommen.WE.

[16:30] Leserkommentar-AT:
Ich glaube nicht, dass der Anschlag in Hannover aufs Stadion fehlgeschlagen ist. Ich glaube es war so gewollt, es sollte nur zur Panik, Angst und Sensibilisierung führen, sowie der Blickwinkel auf das Versagen der Politiker gelenkt werden – ihr könnt uns nicht mehr beschützen. Bei dem in Paris finde ich seltsam, dass der Attentäter der auffiel nicht festgenommen wurde, und die sich nicht in einer Menschenmenge z.B. U-Bahnstation gesprengt haben.
Ich glaube, es sollte so ablaufen. Der wirkliche große Terror kommt erst. Das diente nur zum Aufrütteln.

Es wird mit allen massenpsychologischen Mitteln gearbeitet.

[16:40] Der Mexikaner:
Die Politik wird jetzt extrem unruhig und soll das Gefuehl erhalten, sich auf nichts verlassen zu koennen. Am Ende knallt es dann irgendwo (bald), infolgedessen die Bevoelkerung die Politik als Suendenbock hinwegfegt.

[16:50] Leserkommentar-DE zu 16:30:

ich muß dem Leser vollkommen Recht geben. Ich glaube auch, dass das alles so ablaufen sollte. Denn es ist jetzt klar, dass die Behörden vertuschen und die wahren Zustände verschleiern. Daher wird jetzt kurzfristig etwas großes passieren, damit der Vorhang fällt und das Lügengebilde auffliegt. Maximale Diskriditierung, da auf frischer Tat ertappt!

Dann wird auch der bisherige ganze vertuschte Terror auffliegen. Die kommende Nacht bringt sicher wieder etwas.WE.

[18:00] Leserkommentar-CH: Ich schliesse mich dem Kommentar aus AT an.

Der "Anschlag" in Hannover sollte genau so wie geschehen ablaufen.
Jetzt herrscht grosse Angst und Zweifel an der Politik und der Berichterstattung macht sich breit. Diese Angst hat bisher noch in der Suppe, quasi als Würze, gefehlt.

Wenn der Grossanschlag geschehen wäre, wäre die Wut grenzenlos und es würden heute bereits die ersten Bereichererlager brennen. Dies ist (noch) nicht gewollt. Es werden noch einige Tage Angst benötigt. Auf Seite der Bereicherer wird als Nebeneffekt die Ungeduld ins Unendliche gesteigert.

Um den Systemabbruch zu garantieren müssen auf jeden Fall unsere Besucher den organisierten Generalangriff starten. Ich denke das werden Sie ohne grossen Event beginnen. Dieser wird dann aber als Motivation für die vielen unentschlossenen Scheinintegrierten
zeitnah folgen.

Wir wissen es nicht. Wir wissen nur, dass das Wetter am Wochenende kalt wird, das mögen die Terroristen nicht.WE.
 

[14:40] Leserzuschrift-DE: Merkel war im Stadion:

es ist so widerlich, wie wir belogen werden.
Die lokale Zeitung in H hatte recht. Es gab ein Lagezentrum im Stadion mit der Bundeskanzlerin und dem Innenmenister und wichtigen Leuten von H96.
Es gab den Sprengstoff im Rettungswagen und wohl auch eine Person mit Sprengstoffgürtel.
Sogar die Fussballmanschaft soll mit einem verdeckten Bus schon ins Stadion gebracht gewesen sein.
Der Maulkorb kommt direkt von Frau Merkel.
Warum wohl musste die lokale Zeitung ihre Aussagen widerrufen ?
Alles lässt nur einen Schluss zu: Es ist viel schlimmer, als wir alle denken.

( Diese Infos kommen von jemandem, der dabei war)

Die Kontrolle der Merkel über die Medien ist immer noch gross, in allen deutschen Medien wird es totgeschwiegen. Warum lässt sie das misslungene Attentat totschweigen? weil ihre Chefs es ihr so befohlen haben? oder weil sie damit eingestehen müsste, dass ihre Willkommenspolitik Terroristen reinholt. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass das Attentat bewusst auffliegen sollte, um diese Vertuschungsaktion auszulösen.WE.

[15:15] Aus dem Focus-Ticker:

22.13 Uhr: Moderator Claus Kleber meldet im ZDF-heute-journal, dass die Polizei in Hannover die Übertragungswagen der anwesenden Sender beschlagnahmt habe. Die Fahrzeuge werden nun durchsucht.

Das war auch Merkels Zensur um die Journalisten gegen sie aufzubringen. Einfach unglaublich, diese Demokrattie, wie eine totalitäre Diktatur.WE.

[18:00] Der Berliner: Zeitpunkt der Zensur:

In der gedruckten BILD (Ausgabe Berlin) ist auf Seite 1: "Rettungswagen mit Sprengstoff?" Da es in der Online-Ausgabe fehlt, haben sich hier Redaktionsschluß und Schweige-Anweisung überschnitten.

Ich schätze einmal, dass der Produktionsprozess einer Zeitung von den letzten Textänderungen bis zum Andruck etwa 2 Stunden dauert. Bei Online gibt es dagegen keinen Redaktionsschluss.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Bezüglich des Rettungswagen mit Sprengstoff und des Gefährders möchte ich erwähnen, daß dies gestern so auch in n-tv mehrfach genannt wurde.
Es wurde um ca. 20 - 22 Uhr mehrfach darüber berichtet, vom Rettungswagen mit Sprengstoff und von der Person, die sich im Stadion aufgehalten haben soll.

Dann schlug Merkels Zensur zu.
 

[12:00] Spiegel: Abgesagtes Länderspiel: Polizei zieht sich nach Großeinsatz in Hannover zurück

Die Ermittlungen der Polizei sind bislang ohne Ergebnis geblieben. Nach dem abgesagten Länderspiel in Hannover haben die Sicherheitskräfte weder Sprengstoff gefunden noch Verdächtige festgenommen.

Dieser geplante und fehlgeschlagene Grossanschlag wird also komplette von Politik und Medien vertuscht. Die Frage ist, wie lange kann das aufrechterhalten werden, wenn britische Medien bereits detailliert darüber berichten.WE.
 

[10:15] Leser-Zuschriften-DE zur verzögerten Absage:

(1) Ich bin gestern und heute beruflich in Hannover -- unschön, aber nicht vermeidbar. Ich habe heute früh auf dem Fussweg zum Einsatz mit anderen Fußgängern gesprochen. Es waren übrigens viel mehr als sonst, da viele dem ÖPNV nach gestern abend nicht mehr trauen, und mehr als drei gingen nie zusammen.
Grundtenor: Für den Normalbürger (nicht Fußball-Stadion-Besucher) ging gestern eine große Gefahr von der zu späten Absage aus. Hätte man um 16:30 oder 17:00 abgesagt, dann wären alle zu Hause geblieben. So wurde die Gefahrenlage von der Politik und den Sicherheitskräften bewusst verschärft statt entschärft: Alle hatten den ganzen Abend das Gefühl, dass die Polizei Bombenleger in die Stadt umgelenkt hat, die dann für die geplante Uhrzeit ein diffuses, weiches Ziel suchen wie z.B. Kino, Bahnhof oder einfach nur eine belebte rote Fußgängerampel in der Innenstadt. Das heisst im Klartext, dass der 'Terror' (lateinisch Schrecken) ohne eine einzige Explosion bereits erfolgreich war und sich im Kopf dieser Menschen festgefressen hat mit 2 Verantwortlichen: Islam und Staat.

Die Aussage von De Maiziere im Fernsehen 'nicht beunruhigen zu wollen' hat dem ganzen noch die Krone aufgesetzt, denn wer die Psychologie des Katastrophenschutzes (sehr schön zu beobachten damals bei Fukushima) kennt, der weiss, dass er hier nicht Quellen geschützt hat, sondern sagen wollte: 'Es kann im Moment jeden im Großraum Hannover an jeder Stelle erwischen. Wir haben keine Ahnung, wie wir helfen können!'

[12:00] Entweder hat der Handler de Maziere und den anderen Politikern befohlen, den Anschlag zu vertuschen, oder die hatten so enorme Angst vor den Konsequenzen - dass die Revolution bereits jetzt losgeht.WE.

(2) heute gab es natürlich nur ein Gesprächsthema. Und ich muss Ihnen sagen, dass die Geschehnisse von gestern ihre Spuren hinterlassen haben. In den Gesprächen wurde betont, dass die Vorgehensweise und Informationspolitik der Behörden die Angst nur noch erhöhen würde. Jeder spürt und meint, dass es viel kritischer war, als man uns glauben machen will. Man fordert, endlich zu handeln. Die Stimmung hat sich gedreht. Man spricht schon hinter vorgehaltener Hand davon, gegen alle Flüchtlinge vorzugehen, da man nicht mehr erkennt, wer Freund und Feind ist. Selbst die Gutmenschen sind total verstört, da der "Feind" unsichtbar ist. Es gab sogar eine Bemerkung zum DAX! Es wird als merkwürdig empfunden, dass der sich allen Geschehnissen so weit oben halten kann bzw. seine Gewinne wieder ausbauen konnte. Jetzt ist es bei der Masse angekommen!

[14:30] Sobald der erste grosse Anschlag in Deutschland gelingt, wird richtige Panik ausbrechen.WE.


[9:30] Mirror: Germany terror alert: Hannover in lockdown as police chief says he fears thwarted terrorists could strike AGAIN elsewhere

The images emerged as an ambulance packed full of explosives was reported to have been found.

Sources say it was due to be driven into the stadium and then exploded.

Vermutlich war das so geplant: die Selbstmordattentäter im Stadium zünden ihre Sprengstoffgürtel. Anschliessend fährt dieses falsche Rettungsauto mit dem Sprengstoff in das Stadium, wenn alle Rettungskräfte gebraucht werden und der Attentäter am Steuer zündet seinen Sprengstoff. Das gibt dann 10000ende Tote.WE.
 

[3:45] Was de Maziere verschweigt: Rettungswagen mit Sprengstoff vorm Stadion

Hannover - Vier Tage nach den Terroranschlägen in Paris ist das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden kurz vor dem geplanten Anpfiff in Hannover abgesagt worden. Nach Informationen der Kreiszeitung.de ist ein Rettungswagen mit Sprengstoff entdeckt worden.

Im Bereich des Stadions in Hannover soll ein so genannter Gefährder gesichtet worden sein, der den Behörden bekannt ist. Sicherheitskräfte haben zudem einen Rettungswagen entdeckt, in dem sich Sprengstoff befand.

Das nächste Grossattentat wurde verhindert. Dieser Innenminister verdient für das Verschweigen eindeutig eine Tracht Prügel.WE.

Hier auf Beforeitsnews: MASSIVE Ambulance TRUCK BOMB Found at Football Stadium Pre-Game

Hier andere Details auf NTV: DFB-Spiel wegen Terrorgefahr abgesagt"Konkrete Gefahrenlage in ganz Hannover"

Dieser de Maziere wird bald als Vertuscher dastehen.WE.

[08:02] Leser-Kommentare-DE zur Absage:

(1) Für mich ist die Absage des Länderspiels ein Offenbarungseid unserer Regierung: Sie ist nicht mehr in der Lage, Bürger unseres Landes zu schützen.... Heute ist es nur 1 Stadion. An einem Bundesligawochenende sind es 9!! Und da sind 2. Liga Spiele uvm. noch gar nicht mitgerechnet. Die Meisterpsychologen denken aber auch an alles....

(2) Steht morgen vielleicht in der BILD und auf allen Sendern der Mainstream-Nachrichtenprogramme folgenden Schlagzeilen ? "Länderspielabsage - Deutschland nun offiziell im Krieg gegen IS-Staat!" "Von der Leyen bittet Niederlande um militärisches Eingreifen - Bündnisfall ! Mit solch idiotischen Schlafschaf-Schlagzeilen liesse sich für die Nicht-HG-ler leicht verbergen, dass alleine diese Woche wieder zig-tausende von Kulturbereicherern mit gefälschten Pässen, Legenden, Identitäten oder angebliche Asyl-Motive nach Deutschland einreisen. P.s. Danke an WE für sein Buch und unermüdlichen Einsatz.

(3) die Spielabgsage hatte ich schon Freunden am Samstag vorhergesagt. Grund: die Fans bleiben zuhause, weil sie die Hosen voll haben.
Dafür spricht auch die späte Absage, 19:14h. Lt. MSN waren zu diesem Zeitpunkt "erst wenige Zuschauer im Stadion".
Alles klar, oder? Wäre zu peinlich gewesen nach den harten Sprüchen von "ein ZEichen setzen", daß man dann
vor leeren Rängen spielt. Zeigt aber, daß die Schafe nicht ganz soooo blöd sind.

[8:30] Der Anschlag war sicher für die Zeit während des Fussballspiels geplant, wenn das Stadion voll besetzt ist. Bei mir ist als SMS eine Leser-Einschätzung hereingekommen, wonach alleine die Bombe im Rettungsauto das Stadion richtig zerlegt hätte. Ausserdem hat man noch zwei Selbstmord-Terroristen im Stadion entdeckt und festgenommen. Wenn der Anschlag voll funktioniert hätte, hätte es viele tausend Tote gegeben. Siehe auch das Update meines aktuellen Artikels.WE.

(4) und gleich mal Danke fürs nächtliche "Zusatzradar". Meiner Meinung nach scheint die Sache wieder mal gut inszeniert. Ich schwanke nur noch betreffend dem Wissen der Po-Szenen auf höherer Ebene.
Seit kurzem denke ich, dass deutsche Sicherheitsbehörden bemühter sind, als dies für viele scheint. Problem der unterbesetzten Behörden, nebst verordneter Blind- und Taubheit, Denkgeboten und Maulkörben: Plötzlich kommen so extrem viele Informationen, welche mit derzeitigem Personalstand unmöglich zu bewältigen sind.
Und so stelle ich mir laienhaft die Geschehnisse in Hannover vor:
Die Infos von fremden Diensten hatte man; zusätzlich zur eigenen Anspannung. Plötzlich taucht einer der angeblich 400 "Gefährder" (niemand fragt warum die überhaupt noch im Land sind, wenn man schon über deren Gefährlichkeit Bescheid weiss; gehts noch??) in der Nähe auf. Als Nächstes: Kommissar Zufall, besser gesagt sprengstofftrainierte Superschnautze, geht just an dem Rettungsfahrzeug vorbei in dem sich angeblich eine Höllenmaschine befindet?
Und dann, anstatt wie in Arabischen Kreisen sonst üblich, steht niemand von denen in Sichtweite, um das Ding nach der Entdeckung in die Luft zu jagen, wenn sie schon sehen dass der maximale Schaden nicht mehr möglich ist und die Spuren halbwegs zu vernichten? Seltsam. Aber, Phuu, immerhin besser als Bumms!
Auch wenn das Ding, Gott (und Hund) sei Dank, nicht hochgegangen ist und die Spiele in Wien und London ohne Bumms über die Bühne gingen: Man wird nicht alles beschützen können und viele Bürger werden sich überlegen zu Massenveranstaltungen zu gehen. (Was ich im engen Kreis schon die längste Zeit umsonst predig')
Und dann waren da gestern noch so einige Vorkommnisse mit gesichteten bewaffneten Männern bei einer Schule? Und wie war das mit dem gesprengtem "Spaßpaket"? ...
Es ist nicht nur der Psychoschaden, sondern auch ein wirtschaftliche Schaden, welcher durch die gestrigen Ereignisse in Deutschland entstanden ist. Die Gesellschaft ändert sich grade radikal. Die "freie" Zeit ist vorbei. Die wahren Architekten der derzeitigen Europäischen Geschichte können auch ohne Explosionen ihre Treffer auf die Bevölkerung landen. Undt damit weiter knebeln und unterdrücken.

Das Rettungsauto hätte wohl per Fernzündung in die Luft gesprengt werden sollen. Oder der Selbstmordattentäter wollte später kommen. Laut dem Bericht von Beforeitsnews war es vollgeladen mit Sprengstoff. Auf keinen Fall war das keine False Flag Operation, sondern sehr gross angelegt. Vermutlich hätte es inklusive der Massenpanik über 10000 Tote gegeben, wenn es funktioniert hätte.
Da kommt wieder eine SMS herein: der Sprengstoff im Auto hätte die deutsche Regierung ausgelöscht, wenn diese anwesend gewesen wäre.WE.

Terror in Paris:

[13:35] RT: Paris France "Terrorist Attack" Psyop Hoax - Cafe Suicide Bombing Scene "Forensic Experts" Exposed

[12:00] Focus: Handy im Mülleimer: Diese SMS bekam ein Terrorist kurz vor dem Bataclan-Attentat

Nach Informationen von "Le Monde" schrieb ihm ein Unbekannter: "Es geht los. Wir starten." Noch immer versuchen die Behörden herauszufinden, wie viele Attentäter genau an den Anschlägen beteiligt waren.

Jetzt wissen wir, wie die Terroristen ihre Einsatzbefehle bekommen - per SMS. Die vorbereitenden Informationen dürften auf anderen Wegen kommen.WE.
 

[08:15] Breaking News:Frau sprengt sich in die Luft - Polizei stürmt Wohnung in Paris

[8:30] Das war sichtlich ein echtes Terrornest.WE.


Neu: 2015-11-17:

Allgemeine Themen:

[16:35] focus: Großeinsatz an Heidenheimer Schule: Polizei nimmt Personen fest

[10:00] Geheimdienst-Operationen: Paris Terror - Charlie Hebdo - 11.09.2001 - Lasst den Fernseher aus!

[10:00] Jetzt ist es offiziell: Putin kündigt Vergeltung an Russischer Geheimdienst: Sinai-Absturz war Anschlag

[10:30] Kopfprämie für Terroristen: Russlands Geheimdienst bietet 50 Mio. Dollar für Hinweise: "A321-Absturz war Terrorakt"

[14:36] Der Schrauber dazu:

Zitat aus den Angaben der Russen:
"Der Geheimdienstler wörtlich: „Nach Auswertung unserer Spezialisten explodierte ein selbstgebauter Sprengsatz der 1 Kilogramm TNT entsprach an Bord des Flugzeugs, was dazu führte, dass das Flugzeug in der Luft zerbrach und erklärt, warum der Rumpf sich über einem weitläufigen Gebiet zerstreute."
Nun, wo war der Rumpf ebenfalls über eine weitläufige Fläche verteilt und das noch regelrecht in kleinste Fetzen zerlegt? Richtig: German Wings! Es bleibt dabei: Bei einem direkten Aufprall auf den Berg, sieht das anders aus, nicht über das ganze Tal verteilt kleinste Schnipsel im Hosentaschenformat.
Also entweder Bombe, oder Terrorflug auf ein brisantes Ziel, was ein Abschießen durch die drei Abfangjäger erforderlich machte.


[9:50] Leserzuschrift: es wird gefragt wie die Terroristen an Waffen und Sprengstoff kommen ?

Die Taktik kann man in einem Video deutlich sehen:
Das ist so simpel wie einfach....wenn man sieht wie die Österreichischen Polizisten den Strom von Flüchtlingen in Spielberg aufhalten wollen, dann weiß man auch wie die Waffen (natürlich zerlegt) und der Sprengstoff reinkommt.

Die erste Welle verschafft sich Platz und die wirklichen Terroristen springen dann seitlich an der machtlosen Polizei vorbei...Rucksäcke voll mit Material !

Wir selbst verfolgen die Szenerie natürlich und sind dementsprechend auch vorbereitet, da wir in einem kleinen überschaubaren Ort wohnen dürfte die Verteidigung etwas leichter sein, wobei man gegen Selbstmordattentäter sicher nichts ausrichten kann.......man erkennt Sie ja nicht vorher und wenn dann zieht er halt an der Schnur...

Das ist einer der Wege, daher dürfen die Polizisten auch nicht das Gepäck ko0ntrollieren.

[12:45] Insider-Infos aus der österreichischen Polizei: die Flüchtlingsbusse, die von Spielfeld wegfahren, werden etwas später von der Polizei kontrolliert. In jedem Bus wurden Waffen gefunden. Die Waffen wurden zwar konfisziert, die Besitzer durften aber weiterfahren.WE.
 

[9:40] Ulfkotte/Kopp: Enthüllt: 24 Stunden »Help Desk« für angehende Terroristen

Aus der Sicht der Hintermänner des islamischen Terrors sind junge Terroristen auch nur Menschen. Und manch einer der Nachwuchsterroristen benötigt Hilfe, weil er beispielsweise beim Bombenbau technische Probleme hat und mit den Anschlagsvorbereitungen nicht weiter kommt. Dafür gibt es jetzt ein Hilfsportal. Unterdessen fordern Geheimdienste und auch Muslime die gezielte Tötung von mindestens 40.000 IS-Sympathisanten. Das alles verschweigen deutsche Lügenmed

Die Frage ist: wann wacht die Politik jetzt endlich auf.
 

[9:30] Guido Grandt: Nach den Terror-Anschlägen in Paris: Kommen IS-Kämpfer als Flüchtlinge getarnt nach Europa?

[9:30] Leserzuschrift-DE: Germanwings-Absturz:

Es ist in vielen Kreisen längst Gewißheit dass der germanwings-Flug zum Opfer eines islamistischen Anschlag durch einen Konvertiten geworden ist. Viele, auch Journalisten wissen das, darüber schreiben tut niemand.

Es gab in der Zeit nach dem Absturz Hinweise im Internet darüber dass Lubitz in einer Moschee im Raum Koblenz zum Islam konvertiert sei. Das wurde aber von den "Qualitätsmedien" nicht einmal geprüft oder recherchiert was die Aufgabe der Medien gewesen wäre. Scheinbar gibt es tatsächlich irgendeine Art "Verbot" darüber zu schreiben. Obwohl in Deutschland Pressefreiheit gilt. Es ist die Frage wie Medien, wird die Presse erpresst werden.

Wenn jetzt doch heraus kommt dass es sich um einen Anschlag gehandelt hat dann möchte ich in der Folge nicht in der Haut der Politiker stecken. Denn die haben das vertuscht.

Beim letzten Briefing sagte man mir: alles, was nicht sofort herauskommt ist Terror.
 

[9:20] ET: Eingeschleuste IS-Kämpfer: Österreichs Liberale Muslime warnen vor weiterem Terror

Es müsse mit Terrorangriffen durch eingeschleuste IS-Kämpfer gerechnet werden, so der Präsident von Österreichs Initiative Liberaler Muslime. Diese kämen versteckt im Flüchtlingsstrom.

Die wissen also was kommt und dass danach der ganze Islam verteufelt wird.WE.
 

[8:15] Vom Springer-Chef: Editorial

Die Leichen sind noch nicht in den Plastiksäcken der Sanitäter verpackt, die Toten noch nicht gezählt. Aber die Kommentare sind geschrieben. Die Reden gehalten. Alles ist analysiert. Und es sind die immer gleichen Beschwörungen. Wir lassen uns unsere europäischen Werte nicht von Terroristen zerstören. Wir wollen und werden unseren Lebensstil weiter leben. Die Freiheit wird siegen. Es ist alles richtig. Es ist alles wichtig. Und es ist doch hilflos. Europa redet sich Mut ein wie ein Kind, das aus Angst vor dem Gewitter Blitz und Donner anbrüllt. Europa ist geschwächt. Schlimmer: Europa ist schwach.

Dieser Artikel erweckt nicht den Eindruck, dass Döpfner weiss, was da noch kommt. Oder er weiss es und darf es nicht schreiben.WE.
 

[8:00] Nachtwächter-Übersetzung: Paris: Anzeichen für eine blutige Vorweihnachtszeit

[7:40] 20min: Posts von Schweizer Terror-Fans sind legal

Auf Facebook freuten sich Schweizer Extremisten über die Anschläge in Paris. Eine Strafe droht ihnen deshalb aber kaum.

Die Terror-Fans dürfen alles, aber bei uns droht wegen jeglichem, angeblichen Hassposting eine Verurteilung als Volksverhetzung.WE.

Terror in Paris:

[16:55] Leser-Gedanken-DE zum Stade de France:

"Auf Linie bringen " , daß was vor dem Stade de France passierte, war statistisch gesehen, so gut wie unmöglich. Die Wahrscheinlichkeit gleich alle drei Attentäter unter 80.000 Besuchern zu finden geht nicht. Zudem ist es einfach zu simpel, man kennt es aus den Cartoons, daß da welche mit Sprengstoffweste rumlaufen. Plastiksprengstoff lässt sich leicht verformen und überall am Körper anbringen, dann ist dieses nur noch mit Spürhunden zu finden. Man kennt es ja aus unseren Stadien, selbst du Hools bekommen ihr bengalisches Feuer, Leuchtfackeln etc. ins Stadion, wie soll man auch in etwa 90 min Einlaßzeit 80.000 Menschen vernüftig kontrollieren. Am Flughafen dauert es bei 200 Passagieren ca. 1 Stunde bis die durch sind, bitte mal hochrechnen, selbst bei 15 Zugängen ein Ding der Unmöglichkeit alle 3 Attentäter rauszufildern. - DIE SOLLTEN NICHT REIN - Meiner Meinung nach ist hier eine Botschaft/Warnschuß an FR und BRD gesendet worden, was genau wird sich uns später erschließen.

Wir sind schon lange im Krieg, daß waren weitere Opfer, in Anbetracht was noch kommt, wohl nicht die Größten.
Ich hoffe sehr das WE mit seiner Terrorarmee nicht Recht behält, aber leider sind alles danach aus. Ich kann es wahrscheinlich erst selbst glauben, wenn es in unseren Strassen knallt.
Die anderen werden es selbst dann nicht glauben. Wahrscheinlich bis in den Tod.

[17:30] Diese Attentäter wollten sicher in das Stadion, wurden aber als gefährlich erkannt oder hatten keine Eintrittskarte. Wahrscheinlich waren sie mit den Nerven fertig. Sie hätten ihre Sprengkörper auch in der Masse beim Einlass zünden können.WE.
 

[13:25] n-tv: Polizei nimmt in Alsdorf drei Terrorverdächtige fest +++

[10:30] Der Schrauber zu Polizei rätselt über Fehler der Terroristen Wie das Stade de France einer Katastrophe entging

Anders als bei den anderen Anschlagszielen in Paris ging der Angriff auf das Nationalstadion mit einem getöteten Passanten glimpflich aus. Neben den Sicherheitsvorkehrungen beim Testspiel Frankreich gegen Deutschland haben offenbar Planungsfehler der Terroristen dafür gesorgt, dass nicht noch Schlimmeres passierte.

Hier wird an dem Phänomen herumgedoktert, daß es drei Leute mit Tickets gab, die angeblich ins Stadion gehen sollten um sich dort zu sprengen und viele Opfer mitzunehmen.
Diese sind aber nicht hereingekommen. Wie auch immer man sich das vorstellen muß. Hier versucht man jetzt herumzulavieren, die wollten den Zuschauerstrom beim Spielende treffen und dergleichen mehr. Denn es erscheint hoch unglaubwürdig, daß jemand, der sein Ticket zeigt und dann vom Kontrolleur zu hören bekommt, "Du kommst hier nicht rein, Du hast Sprengstoffgürtel", unverrichteter Dinge sich von dannen trollt und dann hinter einem Baum selbst entsorgt.
Alles in Allem beantwortet der Artikel genau diese Fragen, wie das denn überhaupt abgelaufen ist, absolut überhaupt nicht, weil er sie fast peinlich vermeidet.

Und es drängt sich eine andere Frage auf:
Haben die Typen sich wirklich selber gesprengt? Oder hatten die Gürtel auch eine Fernsteuerungsmöglichkeit und die, deren Fluchtauto man ja gefunden hat, haben Fernzünder betätigt? Waren das Sprengstoffgürtel, oder hat man denen was ins Waffengepäck geschmuggelt? Am Körper reicht nämlich die Sprengkraft einer Handgranate durchaus, um ihn zu zerfetzen.
Und wenn das so war, wer waren dann diese Typen, die ja im Fluchtauto entkommen sind? Die gleichen, die bei Charlie Hebdo auch entkommen sind?

Und die, die jetzt publikumswirksam gesprengt und erschossen wurden, waren von ihnen befehligt?
Denn eines steht fest: Die Charlie Hebdo Typen, dürften damals entkommen sein, die Beschreibungen und auch optischen Eindrücke beim Betrachten der Videos paßten absolut nicht zu den beiden Kidnappern im Supermarkt, die eher den Eindruck machten, als ob es Kleinkriminelle und Kontaktleute waren, denen man möglicherweise für dieses Husarenstück freies Geleit und neue Identität in ihren Heimatländern zugesichert hatte.
Das mußt dieses Mal anders aussehen.
Ein Problem aber dürfte es dann sein, weiteres Personal anzustiften, denn sogar Selbstmordattentäter wollen nicht für lau sterben, sondern eben effizient sein.

Diese Selbstmordattentäter waren sicher echt. Nachdem sie nicht ins Stadium kamen, wusste sie nicht mehr weiter. Im Artikel steht, dass einer schweissnass vor Angst war. Die Frage ist nur, vor dem eigenen Tod oder vor der Rache der Auftraggeber, wenn sie versagen?WE.
 

[8:30] MMnews: VIDEO: Paris-Bomber tanzt in serbischen Flüchtlingscamp

Interessant, was alles auftaucht. Damit soll wohl medial der Eindruck Flüchtlinge sind Terroristen verstärkt werden.WE.

[16:15] Leser-Komemntar-CH zum Video:

Um das Video von 08:30 MMnews besser verstehen zu können muss man wissen, dies für die Balkanunkundigen, dass das Presovo Tal im südlichen Serbien liegt, nahe der Grenze zu Mazedonien, und dort einen Korridor zum KOSOVO bildet. Folglich sind in diesem Tal fast ausschliesslich Albaner ansässig, somit stellt dies ein muslimisches Sprengbecken dar. Dass die „Facharbeiter" gerade dort jeweils Zwischenhalt einlegen, und in ekstatischer Art und Weise Ihre Erfolge gegen die westlichen Politfratzen feiern, dürfte kaum Zufall sein. Weiss man doch, dass im KOSOVO, herrührend aus dem Balkankrieg, noch gegen 2 Mio. Waffen, und die dazugehörende Munition, in Bunkern versteckt sind. Obwohl man bei der NATO Kenntnis über die Örtlichkeiten der entsprechenden Waffenlager hatte, wurde deren Aushebung nie eingeleitet. Somit sollte auch geklärt sein, wo die vom Kriege traumatisierten „FA's" mit letalen Waffen ausgerüstet werden. Dass Serbien momentan noch nichts dagegen unternimmt, dürfte wohl auf Anweisung Putins geschehen.

Zusätzlich zum Beitrag von 07:20 sei noch gesagt, dass auch in Bosnien verschiedene Zeitschriften mit Applaus auf den Terrorangriff in Paris reagiert haben. Da wurde unverhohlen verkündet, dass auch der gesamte Balkan demnächst brennen würde. Diese fundamentalen Balkan-Islamisten haben wir zusätzlich auch in Zentraleuropa stationiert, zum Teil sogar schon eingebürgert! Somit sei gewarnt, dass man sich nicht nur auf die neu angekommenen „FA's" konzentrieren sollte, sondern auch auf die bereits ansässigen und als integriert geglaubten Balkanflüchtlinge mit islamischem Hintergrund. Dies macht das gesamte Szenario ja genau so unberechenbar. Man weiss nie, auf welcher Seite der integriert geglaubte Islamist genau steht, und mag er sich noch so unauffällig und „liebenswert" verhalten haben. Das kann ja noch heiter werden!
Möge uns der Kaiser ein gesegnetes Weihnachtsfest bescheren, mit einem vom Islam befreiten Europa.

[17:30] Bitte Asylanten nicht mehr "Facharbeiter" nennen.WE.

[17:57] Der Professor zu obigem Leserkommentar zum Video:

"Diese fundamentalen Balkan-Islamisten haben wir zusätzlich auch in Zentraleuropa stationiert, zum Teil sogar schon eingebürgert! Somit sei gewarnt, dass man sich nicht nur auf die neu angekommenen „FA's" konzentrieren sollte, sondern auch auf die bereits ansässigen und als integriert geglaubten Balkanflüchtlinge mit islamischem Hintergrund."

Einer von denen wurde schon im Frühjahr in Graz aktiv (Amokfahrt). Damals wurde das von Politik und Medien noch kleingeredet.

[19:05] Der Schrauber zum Professor:

Richtig, die schon lange ansässigen dürfen nicht vernachlässigt werden. Denn: Eine Führungsstruktur, gewissermaßen Staat im Staate bilden die Zentralräte, die Moscheenvereine, Teile von Gewerkschaften, die Integrationsräte der Kommunen (Abzweiger der Parteien, durchweg islamisch, auch eigene Parteien, intern geregelt wie Kommunalpolitik, aber noch ohne Beschlußkompetenz), wie z.B. die, die in Duisburg schon Muselschwimmzeiten forderten. Desweiteren hat Ulfkotte in einem seiner letzten Artikel nicht nur die BW-Standorte mit Flüchtlingen aufgezählt, viel wichtiger war für mich die Beschreibung, wie weit durch Migrantenquote die Vermuselung der BW schon fortgeschritten ist. Die Forderung nach Militärimamen spricht Bände, die gibt es nämlich eigentlich gar nicht und die, die sowas machen, kommen eindeutig aus den radikalen Moscheenverbänden. Hier ist eine Führungsinfrastruktur, die die Eroberer sofort lenken kann, da sie sich in den gesamten Verwaltungs- und Sicherheitsstrukturen der Gemeinden komplett auskennen, bzw. enormen Druck auf die nicht Musels ausüben kann. D.h.: Der gesamte Staatsapparat ist eigentlich von denen durchsetzt, es sind garantiert keine Angepaßten, die können die entsprechenden Infos und Pläne für Vorhaben an die Terrorarmee weitergeben.

[19:55] Leserkommentar-DE zu Professor und Schrauber:

Bitte seid auf der Hut. Unsere Ortschaft ist hier in Franken seit Kriegsende überwacht, da viel Judenvertreibung während des NS Regimes vorgefallen ist. Die Juden wurden zwangsenteignet, mit Peitschen zum Bahnhof getrieben und außer Landes gewiesen worden. Viele Häuser und Höfe der Juden wurden teilweise für 20 RM verkauft. Es siedelte sich eine große Muselfirma an, welche viele türkische Emigrationsarbeiter reinholte, welche in ihrer Heimat das erste Mal eine Unterhose mit 15 Jahren sahen. In den Neunziger Jahren kamen dann die Libanesen, kurz danach die Kosovaren, die Albaner, der abgesonderte Türkenstamm. Diese sind ansässig geworden, haben alle Häuser erworben und glänzten mit ihren Frauen, welche durchweg blond gefärbt sind, auch heute noch. Diese Kosovaren sind aber nicht der übliche Ausschuss, welche Heimatländer abstossen, sondern eher intelligent, gründeten Geschäfte, meist Pizzerien oder Gaststätten. Alle nach kurzer Zeit mit Mercedes oder Touareg unterwegs. Ich hatte letztin einen Besuch eines derer, man sieht denen an, dass sie keine Dummheit ausstrahlen, sondern die Reaktionen auf ihr Anfragen nach dem von mir verkauften Gut beobachten. Wir autochthonen verteidigen unsere Heimat und sind auch in unseren Kriegervereinen, was die natürlich mitwissen und sie schätzen ab, wer welche Gesinnung hat und beobachtet. Nun ziehen auch die üblichen Asylforderer zu und auch die nicht begleiteten Minderjährigen, welche von ihren Eltern losgeschickt werden. Wir wehren uns, wir sind bereit, diesen Ansturm wenigstens hier zu bändigen und denen die absolute Streitmacht von Franken zu zeigen. 


[8:20] Silberfan zu Auf den Straßen von Paris brodelt es: Was passiert, wenn auf die Trauer Wut folgt?

Noch ist klar, wer Schuld am Schmerz von Frankreich hat: Durchgeknallte Terroristen, die jeden hassen. Das sagen alle Pariser - und alle beteuern, der Terror werde nicht siegen. Doch wer durch die Stadt geht, fragt sich: Was passiert hier, wenn die Trauer nicht mehr das Wichtigste ist?

Antwort auf die Frage im Focus: Dann entlädt sich die Wut in einem Bürgerkrieg gegen den Islam. Damit das auch passiert, müssen noch weitere Anschläge folgen, auch in anderen Ländern Europas und der IS hat dies bereits angekündigt.

Dann kommt es zum Crash und es stürzt auch das Hollande-Regime.WE.


Neu: 2015-11-16:

Allgemeine Themen:

[18:45] Leserzuschrift-DE: Wenn die große Terrorwelle rollt nicht nur Hauptstädte:

Bisher traf der Terror hauptsächlich die Hauptstädte. Wenn aber die große Terrorwelle rollt dann wird das nicht mehr so sein. Dann sind auch mindestens Städte mit 300.000 Einwohnern aufwärts betroffen. Etwa die jeweils 20 größten Städte eines Landes sind dann potentielle Anschlagsziele. Besonders wenn sie gut besuchte große Weihnachtsmärkte haben. Es gibt im Internet Listen aus denen man die größten Städte (in unserem Fall hier Deutschland) herausfinden kann.

Universitäts-Städte sind gefährdet. Das sind so einige Städte.... Deshalb ist es wohl auch wichtig dass die Bürgerinnen und Bürger "mithelfen und verdächtiges melden" wie von der Bundesinnenministerkonferenz verlautet...... Man ist auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen!

ALSO NICHT NUR BERLIN UND ANDERE SEHR GROSSE STÄDTE.....

Es wird überall losgehen, wo Asylanten/Terroristen sind.

[20:00] Der Mexikaner:
Es laeuft Operation Regime Change, demzufolge werden alle Register gezogen. Beim Paris Attentat gehe ich von CIA-Leitung aus, die massiven „Fehler", die dort unterlaufen sind, sprechen dafuer. Den Israelis waere so etwas nicht passiert.
 

[18:30] Ulfkotte/Kopp: Fakten aus Geheimdienstkreisen: Der Krieg in unseren Städten

[14:50] Leserzuschrift-AT: Weiterer Terror:

Perfekte Mediale Vorbereitung! Das sind wirkliche Kommunikationsexperten!!!!

In allen Medien heißt es laufend:" es soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass es sich bei dem Attentäter um einen Flüchtling handelt"

Das „nicht" (NEIN) versteht unser Gehirn nicht, also was bleibt hängen? Meiner Meinung nach ist der Pass False Flag für die mediale Vorbereitung der Massen!

Die Politik ist nun gewarnt dass Terror/Krieg kommt. Wenn die Politik maximal diskreditiert werden soll, dann ist Mittwoch/Donnerstag der richtige Zeitpunkt um loszuschlagen. Die Folge daraus wäre, dass die Politik unfähig ist das Volk zu Schützen!!!!!!!! Damit wird der Mensch in der Bedürfnispyramide an der ersten Stufe voll getroffen, nämlich an der Sicherheit!!!!!!!!

Passiert es nicht diese Woche, werden sich die Politiker wenden und versuchen davon zu kommen.... Erst Anzeichen sind schon da..

Weiters werden dann die Sauereien über die Politiker veröffentlicht und somit die Persönlichkeiten/Menschen vernichtet.
Sind die Politiker vernichtet und Deutschland/Europa ohne Führung da steht, fällt das Finanzsystem ohnehin zusammen, ohne irgendein zutun... Dann ist es wieder mal „einfach Passiert"!

Der Ruf nach dem Kaiser wird dann von selbst kommen, wenn das ganze System gescheitert ist. Er braucht dann nur noch verkünden, dass er die alten Werte wieder in die Gesellschaft einführen will.... Und alle werden ihm zujubeln....

Einfach genial!

Man kann sicher sein, die Königsmacher haben hier die besten Massenpsychologen im Einsatz. Der wirkliche Terror wird aus Klimagründen noch diese Woche kommen.WE.
 

[14:30] Liveleak-Video: New Daesh video in German: "Fisabilillah", which encourages Daesh supporters all over the world to kill their disbelieving neighbors with guns, kniv

Leserkommentar: nichts für schwache Nerven (Kopfabtrennungen etc), aber der deutsche Text lässt aufhorchen

Wir kommen jetzt auch dran. Im Video immer wieder: die Terroristen können es nicht mehr erwarten, uns die Köpfe abzuschneiden.

PS: mit dem VLC-Videoplayer kann man den Videostream abspeichern. Habe ich gemacht, um der Nachwelt zu zeigen, welche verrückten Terroristen unsere "demokrattischen" Politiker hereingelassen und hofiert haben.WE.
 

[14:15] Ulfkotte/Kopp: Nächste Angriffsziele: Weihnachtsmärkte und der Flugverkehr

[13:58] focus: IS droht in neuem Video mit Anschlag in Washington

Der Islamische Staat hat in einem neuen Video jenen Staaten mit Anschlägen gedroht, die sich an den Luftschlägen gegen die Terror-Miliz beteiligen. Explizit droht der IS mit Angriffen auf die US-Hauptstadt Washington.

[08:15] MMNEWS: Terror bald in Berlin? ISIS-Karte zeigt Angriffsziele

Terror in Paris:

[18:30] Antisemitische Motive? Spekulationen um Motiv der Terroristen: Warum ausgerechnet das Bataclan?

[14:30] Info-Direkt: Paris-Terror: Was wussten die Eliten?

Mit "Eliten" ist hier primär die Politik gemeint. Noch funktioniert die Gehirnwäsche bei denen, aber wie lange noch?WE.
 

[13:45] stern: Türkei warnte Frankreich zwei Mal vor Attentäter

[13:33] focus: Detonationen und Schüsse bei neuen Razzien in Belgien

[11:49] n-tv: Polizei findet Panzerfaust Belgier soll Anschläge geplant haben

[09:12] focus: "Terroristen bereiten Angriffe auf andere europäische Länder vor"

Dasschauher! Spätes Erkennen! Hätter er nur Hartgeld gelesen....TB
 

[08:37] uncut: Jüdische Eigentümer verkauften Bataclan Theater vor 2 Monaten

[08:04] Leser-Kommentare-DE zum Terroranschlang in Paris u das Economist Cover:

(1) Auch wenn bei HG schon viel zum Cover geschrieben und interpretiert wurde und der Anschlag nun Geschichte ist, möchte ich kurz meine Interpretation bekannt geben. Wie WE [08:50] gestern in d. Rubrik Terrorismus bereits schrieb, ergibt das Datum beider Pfeile nach entsprechender Anordnung d. Zahlen d. 13.11.15. Weitere Fakten:
- es sind 2 Pfeile zu sehen, die für 2 Hauptanschlagsziele stehen,
- das Gemälde rechts ist die "La Belle Ferronnièr" von Leonardo da Vinci, die sich im Bestand d. Louvre im Zentrum von Paris befindet,
- Alice steht vor beiden Pfeilen, sie schaut wie ein Zuschauer auf etwas,
- hinter ihr liegt ein Ball (Fußball) auf dem Boden.
Mein Fazit: Das Fußballspiel im Stade de France sowie die Konzerthalle waren die Hauptanschlagsziele in Paris. Das Cover enthält alle wichtigen Hinweise zum Systemwechsel. Man sagt uns damit alles vorher, vorausgesetzt man versteht die Symbolik richtig. Nun fehlen noch der Atompilz und das flüchtende Sparschwein.

Ja, die Attentate vom Freitag in Paris waren eindeutig der Auftakt des Terrors. Das zeigt das Cover mit vielen Elementen, da so enorm wichtig. Und die Attentate waren mindestens 1 Jahr im Voraus geplant. Nur haben sie nicht voll funktioniert. WE

(3) Meine Beobachtungen: Es läuft diesmal alles verkehrt ab.
Economist Cover: Die umgekehrte Vorgehensweise bei diesem Systemabbruch wird durch Alis im Wunderland dargestellt – den Spiegel (also spiegelverkehrt – sprich umgekehrte Variante)
... das flüchtende Sparschwein, wo bewahrt man ein Sparschwein auf – zu Hause, und nicht auf der Bank. Daher alles was nicht am Konto liegt, wird nicht umgetauscht, und ist somit verloren.
Systemabbrüche bisher, das Geld hatte einen Wert, auch das zu Hause unter der Matratze, diesmal nicht.
Umgekehrte Variante: Daran auch zu erkennen, diesmal ist das eigene Volk der Feind, der Invasor (Angreifer) wird geschützt und die Politiker dienen den Invasoren, nicht dem eigenen Volk...
Auftakt: Datum: 13.11.2015 = 1+3+1+1+2+0+1+5 = 14 1+4 = 5.11. (amerikanisch geschrieben 11.5.
Beginn: Datum: 20.11.2015 = 2+0+1+1+2+0+1+5 = 12 1+2 = 3.11. (amerikanisch geschrieben 11.3.
Systemumstellungen bisher: Gold u. Silber steigt
Umgekehrte Variante jetzt: Gold u. Silber fällt
Wenn das wirklich so zutrifft wie ich es sehe, dann wird es wahrlich die größte Umverteilung an Vermögen, weil alle, auch viele Reiche sowie die alternativen Medien, davon ausgehen, es läuft alles so ab wie bei den bisherigen Systemabbrüchen, nur die MSM schreiben bei Gold u. Silber – kein Anstieg. Es wird uns alles gesagt.

Manchmal möchte man es nicht glauben, was eine - zugegeben merkwüdige -Kritzelei eines Cartoonisten in manchen Gehirnen auslösen kann. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Wie viele Menschen sich den Kopf darüber zerbrechen ist fast schon unglaublich. Dieses Economist-Cover ist ein Geniestreich, nicht prognostisch sondern eher marketingtechnisch! TB

[12:00] Der Economist steht unter der Kontrolle der Chefs der Köningsmacher, diese haben uns damit eine Message, über das, was 2015 kommt, gesendet. Da haben sich sicher ein Chefplaner, der alles weiss und der Cartoonist zusammengesetzt. Das Wesentliche am Bild ist der Abtritt aller amtierenenden Spitzenpolitiker, diese nehmen sehr viel Platz ein.WE.

(4) Ich weiss, das Cover ist schon oft durchgekaut worden, im Nachhinein ist Vieles sehr plausibel, nur wenn man direkt mit der Nase davor steht, dann sieht man nichts! Das Datum der Pfeile war schon heftig! Und erfordert schon etwas Gehirnschmalz, das so zu entraetseln! Das hat mich jetzt dazu gebracht, mir das Cover nochmals genauer anzusehen! https://socioecohistory.files.wordpress.com/2015/01/economist_magazine_jan2015.jpg Hier ist das Bild gut hochaufloesend.
Ich gehe davon aus, dass das Bild eine zeitliche Abfolge von links nach rechts besitzt! Das Schlagzeug hat demnach mit dem Anschlag am Freitag nichts (direkt) zu tun.
Der Mittelpunkt des Atompilzes ist ca. vertikal in einer Linie mit dem Absprungspunkt des Sparschweins und NACH den Pfeilen, die das Massaker vom Freitag anzeigen.
Dies wuerde Herrn Eichelburgs These, dass mit einem verheerenden (Atombomben)Anschlag der Euro zerstoert wird, untermauern!!!
Was mir weiterhin aufgefallen ist: Der hochpolierte Steinboden, auf dem alles stattfindet, spiegelt nicht alle Gegenstaende oder Personen wider! Putin, Xi Jinping und das Raketenauto spiegeln sich NICHT! Und der linke Pfeil spiegelt sich falsch! Vielleicht bringt das den einen oder anderen Leser noch auf Ideen? Ich wuensche dem gesamten Team alles Gute! Danke fuer Ihre unermuedliche, nervenaufreibende Arbeit!!!!!!!

[12:00] Leider erkennt man erst im Nachhinein die meisten Ereignisse auf diesem Cover.WE.

(6) ja das Cover des Economist. Bezüglich des Balles bzw. des Footballs als Erde dargestellt sollte man erst einmal prüfen ob die, bzw. das Fussballspiel zum Zeitpunkt des Covers schon angesetzt war. Was mir jedoch aufgefallen ist und ich hier noch nicht gelesen habe ist folgende versteckte Info: Rechts hinter dem Football (als Erde) ist doch die Tafel in der oben Panic steht. In dieser Tafel unten ist ganz klein etwas zu sehen, wenn man es größer zoomt steht dort: IS Green light !!!!!
Grünes Licht für den IS, ups und das kann man nicht falsch interpretieren, denn es steht dort schwarz auf weiß.
Was noch erstaunlich war, Hollande hat das Stadion während des Spiels verlassen. wenn die Gefahrenlage nicht bekannt war, dann wäre es zwingend notwendig, das Steinmeier auch hätte in Sicherheit gebracht werden müssen. Also als BRD wäre ich nicht gearade erfreut, wenn die einen hochrangigen Politiker eines befreundeten Staates einfach so in der Gefahr lassen ;-). Steinmeier hat in einem Interview selbst gesagt, dass er im VIP Bereich warten sollte.... Hallo? War der alleine im Stadion, gibts für so etwas keinen Notfallplan für unsere so "wichtigen" Politiker?

[12:00] Die Kräfte, die hinter diesem Systemwechsel stehen, können sicher auch wie sie wollen Fussballspiele ansetzen. Jetzt beenden wir dieses Diskussion.WE.


[7:30] NTV: Von der Leyen zweifelt Echtheit an Syrischer Pass könnte Fälschung sein

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hält es für wahrscheinlich, dass der syrische Pass, der bei einem der toten Attentäter in Paris gefunden wurde, gefälscht ist. Es sei "sehr ungewöhnlich, dass sich ein Flüchtling bewusst in drei Ländern registrieren lässt", sagte Leyen in der ARD-Talkshow "Günther Jauch" mit Blick auf das fragliche Dokument. "Es kann durchaus sein, dass da eine falsche Fährte gelegt wurde - bewusst."

Das war keine falsche Fährte, sondern die richtige Fährte, daher Absicht. Egal ob der Pass echt oder gefälscht ist, der Terrorist kam als "Flüchtling" herein. Das blinde Huhn von der Laien ahnt möglicherweise eine Gefahr, will sie aber verdrängen.

Ich habe mir heute verschiedene Artikel zum Thema Terror angeschaut. Kein Politiker oder Journalist will wahrhaben, dass gerade eine riesige Terror-Armee als "Flüchtlinge" eingesickert ist. Diese Armee zeigt uns das, indem sie die Züge, Busse und Lager zerstört und zuscheisst. Nur noch diese Woche ist das Wetter warm genug für den Angriff dieser Terror-Armee. Der Angriff kann jederzeit erfolgen. Danach werden wir mit den Hochverräter-Politikern die noch nichts ahnen, abrechnen.WE.

[08:55] Leser-Kommentar-CH zum gefälschten Pass:

Ich muss den Systemabbruch Planern gratulieren!! Heute Morgen habe ich endlich verstanden warum beim die Pässe der Terroristen immer eine Zentrale Rolle gespielt haben. Die Lügenpresse und Politaffen sind schnurgerade in die Falle getappt! Und wie sie sich jetzt winden und drehen und es gibt keinen Ausweg mehr.. Mit Hochgenuss beobachte ich wie sich Hosen der Gutmenschen langsam füllen..HahahahahahaaaNatürlich haben die Angehörigen der Terroropfer mein Mitgefühl. Ich hoffe wirklich dass die Hochverräter dafür Ihre gerechte Strafe bekommen werden. Vielen Dank für Ihre unbezahlbare Arbeit.

[15:00] Leserkommentar-AT: gefälschter Pass:

Was mir auffällt, es gibt in den Medien 2 wichtige Botschaften. Ein Täter kam als Flüchtling, ein anderer ist in Paris geboren, ABER beide sind radikalisierte Moslems. Somit zeigt der „Finger" auf den Islam hin ohne es auszusprechen. In Anbetracht, dass man den Islam aus Europa vertreiben will eine wichtige Botschaft, da nicht mehr erkennbar ist, wer ist ein friedlicher – wer ein radikalisierter Moslem.

Am Ende wird es heissen: alle Moslems sind Terroristen, alle müssen weg. Und die Politik auch, denn diese hat sie auf unsere Kosten hofiert. Die Moslems sind nur ein Werkzeug zu diesem Zweck.WE.


Neu: 2015-11-15:

Allgemeine Themen:

[12:15] Leserzuschrift: Paris war bei realistischer Betrachtung nur ein Intro:

Der Terror von Paris war im Grunde genau das, was alle Hartgeld-Leser erwartet haben. Mit automatischen Waffen und Sprengstoff wurden innerhalb weniger Stunden von 8 Terroristen knapp 130 Franzosen ermordet. Das sind pro Terroristen sage und schreibe 16 Todesopfer. Das ganze war nicht mal richtig gut geplant, was man schon daran sieht, dass die Bombe in der Arena nicht gezündet werden konnte. Weiterhin sah man, dass das 8 Terroristen-Team schon gereicht hat, um eine Art von Notstand auszulösen und die gesamte Polizei von Paris und Umgebung zu beschäftigen. Geht man mal von 16.000 Terroristen aus, die im Zuge der "Flüchtlingskatastrophe" unkontrolliert ins Land gelassen wurden, kommt man auf 2000 solcher Gruppen, wahrscheinlich sind es aber wesentlich mehr. Man kann sich in etwa vorstellen, was das bedeutet: Der totale Krieg innerhalb eines halben Tages und der totale Zusammenbruch aller Systeme innerhalb von 24 Stunden.

Ja, ist realistisch, dass in 24 Stunden alles zusammenbricht und die Terroristen grosse Teile der Grosstädte dann bereits kontrollieren. Unsere Hoffnung ist die: dass bei der Terrorwelle bei den Terroristen noch weniger funktioniert als bei diesen Auftakt-Anschlägen, die sicher gut vorbereitet waren.WE.
 

[9:15] Leserzuschrift-CH: die Zahl der Terroristen:

Selbst offizielle Stellen gehen ja davon aus, dass 2-4% der Zuwanderer IS-Kämpfer sind. Das wären dann allein in D so 20-40.000 und die Flutung geht ungebremst weiter. So gesehen ist Paris mit seinen offiziell 8 Kämpfern ja nur eine Lappalie.

Ich schätze, dass mindestens 30% der "Flüchtlinge" Terroristen sind. Wie viele davon zum Einsatz kommen werden ist unbekannt. Eigentlich ist der Plan darauf ausgelegt, dass uns alle Moslems im Land erobern sollen. Denn der ganze Islam soll für den Bürgerkrieg und dauraus folgenden Crash verantwortlich sein.WE.
 

[11:40] Leserzuschrift-DE: Economist Cover & Terror:

Ich hätte da auch noch einen Interpretationsansatz zum Cover. Es befinden sich im Gegensatz zu den anderen Staaten für Frankreich zwei Politiker auf dem Bild. Hollande und Napoleon. Alle fragten sich, warum wieder Paris? Die beiden könnten für die zwei Anschläge, Charlie Hebdo und den 13.11., stehen. Des Weiteren ist in Frankreich die Monarchie am meisten "verhasst". Alle Franzosen sind und waren immer sehr stolz auf ihre Republik. Als demokratische Alternative gibt es dort immerhin den Front National mit Le Pen, was wir in Deutschland oder Österreich in der Form nicht haben. Um nun aber die Demokratie auch in Frankreich zu beseitigen, bedarf es halt mehr an Terror. Zudem wurde schon vor Jahrzehnten damit begonnen diese Gesellschaft komplett zu überfremden. Schon vor dem IS gab es in Frankreich häufig Straßenschlachten mit Migranten. Die aktuelle Terrorwelle könnte das Fass zum Überlaufen bringen.

Dann haben wir oben rechts den Atompilz. Dieser stammt vom Cover des Buches "Erst Manhattan, dann Berlin" von Wolfgang Eggert.
https://totoweise.files.wordpress.com/2012/11/eggert-wolfgang-manhatten-berlin.pdf

Das Buch stammt aus dem Jahr 2005.
Der Autor gilt sogesehen als Verschwörungstheoretiker, spricht halt davon, dass die Kriege der vergangenen Jahre nach der Prophetie der Bibel geplant und durchgeführt wurden.
Der letzte finale Krieg, die Schlacht von Armageddon, muss besonders heftig und blutig werden, bevor der Messias auf die Erde zurückkehren kann. Er spricht auch von der Zerstörung der Moschee auf dem Tempelberg.
Der Economist stellt also über den Atompilz Bezug zu diesem Buch her. Das mag folgendes bedeuten:
1. Die nächste Stadt, die angegriffen wird, ist Berlin.
2. Die Schlacht von Armageddon, das große Blutbad, ist der kommende Bürgerkrieg in ganz Europa.
3. Das große Blutbad wird durch eine Atombombe (in NYC, Paris, Berlin?) verursacht.

Dann ist unten rechts das schnellste Auto der Welt abgebildet. Das kann bedeuten, dass die Geschwindigkeit jetzt rapide ansteigt, sich die Ereignisse bis zum Jahresende überschlagen werden.

Ich rechne auch mit einer Atombombe, aber auf New York, die das globale Finanzsystem zu Fall bringt. Die Interpretation mit dem Auto dürfte stimmen.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE: weitere Deutung des Economist Covers:

Zum Cover unten links:
Schlagzeug mit Stars&Stripes steht für die amerikanische Rockband die im Bataclan spielte.
Farben des Schlagzeugs entsprechen auch denen der Tricolore = Tatort Frankreich.
Der im Schlagzeug steckende Pfeil steht für den Tod im Allgemeinen.
Rechts daneben ein "Football", wörtlich übersetzt "Fußball" für das geplante Attentat im Stade de France.
Des weiteren über dem Football die "Panic" die im Stadion ausgelöst werden sollte.
Und links daneben der spielende "Euro-Michel", der mit fassungslos geöffneter Klappe nix schnallt.
Unten rechts neben dem Pandafuß eine Batterie (klischeehaft als Zündauslöser für Bombe in Hollywoodmovies 1000x gesehen)
Was durch diese Zündung (Terrorauftakt) ausgelöst wird wird (symbolisiert durch den Sumoringer) schwer zu stemmen sein.

Könnte so stimmen. Falls ja, war das wirklich der Terror-Auftakt.WE.

Terror in Paris:

[19:45] Leserzuschrift-DE zu Belgische Justiz schreibt Fahndung aus Terrorverdächtiger wird international gesucht

Ich könnte Ihnen schreiben was ich mit dem machen würde aber Sie könnten es nicht bringen, noch nicht bringen. Aber diese Visage sollte jetzt ÜBERALL an jeder Plakatwand, in jedem Bahnhof, in jeder Stadt hängen........ Neee, ich muß mich zusammenreißen....

Sobald der Grossangriff der Terroristen kommt, können Sie das, was sie wollen mit allen Moslems uns Politikern machen.WE.
 

[18:20] Staatsstreich.at: Nachtrag zu “Terrorist von Paris”: Pass am Tatort jetzt doch nicht echt

[16:40] Die Toten: Paris: Bild der Anschlagsfolgen

[16:30] FAZ: Augenzeugenberichte „Wenn ihr euch bewegt, töten wir euch“

[16:30] Focus: Attentäter wollten Blutbad auf Stadiontribünen anrichten - vor laufenden Kameras

[12:00] Focus: Schockierendes Video: Band spielt auf der Bühne - dann geht der Terror los

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Video Vidéo exclusive : Les premiers échanges de tirs au Bataclan

Hier ein Video, das den ersten "Schusswechsel" zwischen Bataclan-Konzerthallen-Terroristen und Polizei zeigt:
Es ist zu sehen, wie die Polizisten weglaufen, wie die Hasen als auf sie geschossen wird, deshalb hatten die Terroristen soviel Zeit um so viele zu töten!

Wir erleben den totalen Alptraum, es ist so wie ich schon vermutet habe: Die Grenzen sind immer noch offen, Merkel merkelt immer noch, dazu kommt das man möglicherweise den Bündnisfall erklärt und so die Bundeswehr Richtung Syrien schicken kann.

Die Polizisten laufen weg, weil sie nicht entsprechend bewaffnet sind. Zwei kommen mit einem Sturmgewehr zurück und versuchen auf die Terroristen zu schiessen. Diese antworten mit schnellem Einzelfeuer, das viel Munition verbraucht. Üblicherweise machen bei der Polizei solche Gegenangriffe Spezialeinsatzkommandos.WE.
 

[10:10] NTV: Zweites Auto entdecktEin Terrorkommando vermutlich flüchtig

[8:45] DWN: Griechenland: Zwei Terroristen könnten mit Flüchtlingen eingereist sein

Ich denke, man hat den Terroristen befohlen, ihre Ausweise mitzunehmen und will auf diese Art eine Spur legen, dass die Terroristen als Flüchtlinge kamen. Das ist für die Planer zwar riskant, da sie Politik plötzlich aufwachen könnte, aber wenn es richtig losgeht, werden alle wissen, wie die Massen von Terroristen reinkamen. Ich denke, der Terror-Grossangriff kommt sehr bald, bis jetzt ist aber noch nichts davon zu sehen.WE.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE: ein paar Gedanken zum Terror von Paris am 13.11.15.

"PC Roberts" mutmaßte die Pariser Terrorschläge vom 13.11. als "False-Flag"-Operation. Ich bin da ganz seiner Meinung und eigentlich kein Numerologe.

In Paris schwimmt auf der Saine ein Ponton mit einer scheinbar vierseitigen mindestens 7-8 Meter hohen "Je suis Paris"-Leinwand. Das "Peace for Paris"-Zeichen von Jean Jullien ähnelt sehr dem sog. Nerokreuz.
Am Brandenburger Tor in Berlin gibt's eine Lightshow in den französischen Nationalfarben und noch viel größere in Brisbane & Sydney/Australien sowie in Auckland/Neuseeland.
So etwas zaubert man seit "Charlie" über Nacht aus dem Ärmel, dauert organisatorisch sonst aber Wochen.

Anders als bei "Charlie" (07.01.15) waren es wohl echte Glaubenskrieger - aber auch die kann man ja steuern. Wie bei "Charlie" können die Attentäter nichts mehr zur Aufklärung beitragen - es sind alle tot.

Zwar galt einer Anschläge dem Konzert der Band "Eagles Of Death Metal" ("Adler des Todesmetalls"), was bei deren Namen und Album "Zipper Down" (mit gehörnter Hand) seitens der muslemischen Glaubens nicht weiter verwunderlich wäre.
Obwohl dort die meisten Toten zu beklagen waren, wurde wundersamerweise keinem der Bandmitglieder auch nur ein Haar gekrümmt. Man darf gespannt sein, ob die Tourtermine der Band in DE/AT vom 17. bis. 30.11. stattfinden.

Mir stinkt das Ganze wieder gewaltig nach Inszenierung. Wie bei Charlie oder beim sagenumwobenen Thalys-TGV-Einsatz zweier US-Soldaten am 21.08.15. Was ist eigentlich aus dem namenlosen Täter geworden? Still schweigt das Internet.

Natürlich gilt mein aufrichtiges Beileid den unschuldigen Opfern der Terroranschläge und deren Angehörigen. Dennoch: wessen Konstrukt ist der IS/ISIS? Wer hat ihn finanziert und aufgebaut? Wer lässt die Marionetten tanzen, wer ist Regisseur, Stückeschreiber und Eigner des Theaters? Wer legt denen das Handwerk?
Ist das Ziel der WW III oder nur die totale Diktatur/NWO - oder beides?

Wer anderswo als Mittelsmann/Organisator Zigtausende über die Klinge springen lässt, mutmaßlich Terror sowie Flüchtlingsströme organisiert und dann bei den Terroranschlägen von Paris vom "Angriff auf die universellen Werte" spricht...

Klarerweise waren diese Attentate eine Geheimdienst-Inszenierung, die noch viel tödlicher hätten sein sollen. Wir wissen alle: ISIS = Mossad/CIA. Und wir wissen, wozu der Terror dient: zur Entfernung der politischen Klasse in ganz Europa. Dass plötzlich das Brandenburger Tor und und Oper von Sidney in den französischen Nationalfarben erstrahlen, deutet auf die Inszenierung hin. Die Terror-Idioten wussten wahrscheinlich gar nicht, wer sie geschickt hat.WE.

[8:50] Es kamen einige Mails herein, die sagen, man braucht die Zahlen auf den Pfeilen am Economist-Cover nur anders anordnen und man bekommt den 13.11.15. Das dürfte so stimmen, der Zeitpunkt dieser Attentate war also schon vor einem Jahr bekannt und es ist der Startschuss für den grossen Terror.WE.

[11:00] Silberfan zum blauen WE Kommentar 8:50 bzgl. Economist Pfeile:

Ich vermute das heute noch eine zweite Terrorwelle kommt, bevor die Märkte morgen öffnen bzw. nicht mehr öffnen.
Denn wenn die Politik jetzt wegen der Info "Flüchtling=Terrorist" sich dreht ist das Terrrortheater gefährdet. Der Pfeil 3.11 würde dann für den 13.11.15 stehen und der Pfeil 5.11 für den 15.11.15.

Seid auf jeden Fall auf alles vorbereitet!

[11:30] Silberfan zu To Paris, with Love: Vigils held around the globe as the world's iconic buildings are lit up in the colours of the French tricolour to show solidarity in wake of Paris attacks

Hier ein Artikel von dailymail.co.uk, die Seite ist voll von Artikeln wegen den Anschlägen. Hier sieht man die vom Leser angesprochenen beleuchteten Gebäude rund um den Globus, was auf eine Inszenierung hindeuten könnte. 

Ganz klare Inszenierung: die Attentate wie diese Beleuchtung. Das brauchte lange Zeit zur Vorbereitung. Absolut perfekt gemacht.WE.

Es ist eindeutig: die Attentate vom Freitag waren der Startschuss für den weltweiten, grossen Terror!
 

[8:15] Leserzuschrift-DE: Zum Terror in Paris und bald hier:

1. Steinmeier ehrte am 13.11. zuvor noch die französischen Rettungskräfte für ihren Einsatz
beim Absturz des Germmanwings-Fluges 9525 am 24. März diesen Jahres. Rund 1000 damalige Helfer waren zum Länderspiel
FRA - DEU eingeladen und sind auch zahlreich erschienen. Hat ein wenig ein G´schmäkle.

2.Zum Bekennerschreiben des IS. Man schreibt dort von "Acht Brüdern", "gesegneten Angriffen","bewusst im Herzen von Paris" UND
"Das war nur der erste Tropfen Regen"!

3.Dazu passend ein Onlineartikel vom Spiegel. Im letzten Satz wird der Terror nebenbei angekündigt! Screenshot hängt an.

4.Dann etwas zu Datum. Anscheinend wählte man den 13. bewusst und taucht immer wieder in Querverbindungen auf. Kann alles nur Zufall sein. Aber ich wollte es mal Bemerken. Z.B. hatte das Hotel in dem Die DFB Spieler weilten, die Hausnummer 13.

ABER... auch in diesen Zeiten dürfen wir unseren Humor nicht verlieren. Vielleicht ringt es Ihnen ja ein Schmunzeln ab, das "Flüchtling unser" (hängt ebenfalls als Jpeg an) Das habe ich aus einem Leserkommentar bei Yahoo.de kopiert. Der dort erschienene Artikel "Die Zeit der Geier" von Jan Rübel, verharmlost selbst jetzt noch das gesamte Flüchtlingsszenario und erlaubt einen Blick durch eine zartrosa-muslimische Brille in eine (fast) heile Welt. Eine Beleidigung für jeden der bis drei zählen kann.

Bitte keine Screenshots anhängen, sondern Links auf Artikel.

1. Beim letzten Briefing hat man mir gesagt, das alles, was nicht sofort rauskommt, Terror ist. Ganz sicher auch der German Wings Absturz.

2. Wir werden eindeutig vom IS darauf hingewiesen, dass der richtig grosse Terror erst kommt, auch in 3.

4. Von Numerologie halte ich wenig

Die Frage ist, wann kommt der richtig grosse Terror und wacht die Politik vorher auf?WE.
 

[8:00] DWN: Terroristen wollten Splitter-Bombe im Fußball-Stadion zünden

Bei dem Attentäter sei etwa eine Viertelstunde nach Spielbeginn am Stadioneingang eine Sprengstoff-Weste entdeckt worden. Beim Versuch zu entkommen, habe der Mann den Sprengstoff zur Explosion gebracht.

Der Polizist vermutetet laut Wall Street Journal», dass der Angreifer den Sprengstoff im Stadion zünden wollte. Ziel sei vermutlich eine Massenpanik bei den Zuschauern gewesen, hieß es weiter.

Wenn diese Attentäter reingekommen wären, hätte es vermutliuch tausende Tote durch die Massenpanik gegeben. Man kann diese Anschlagserie ruhig als Auftakt für die grosse Terrorwelle, die bald kommt, sehen.WE.


Neu: 2015-11-14:

[10:30] Die Anschläge gestern in Paris waren vermutlich der Auftakt für die Terrorwelle in ganz Europa. Die Attentate waren vermutlich viel grösser geplant: In das Fussballstadium mit 80000 Zusehern sind die Terroristen offenbar nicht hineingekommen. In der Konzerthalle mit 1500 Besuchern ist den Terroristen offenbar die Munition ausgegangen.

Ich erwarte, dass noch heute nachmittags oder morgen die breite Terrorwelle in ganz Europa durch die als "Flüchtlinge" engeschleusten Terroristen beginnt. Rette sich in die Fluchtburg, wer kann.WE.

[16:00] Die Politik beginnt inzwischen aufzuwachen, so spricht der Papst bereits vom 3. Weltkrieg, Seehofer fordert sofortige Grenzkontrollen. Innerhalb weniger Tage wird die Politik jetzt erkennen, dass über die Flüchtlinge gerade eine riesiger Terror-Armee hereinkommt. Daher erwarte ich den europaweiten Angriff der Moslems noch heute abend oder spätesten in 2..3 Tagen. Die Gehirnwäsche wirkt nicht mehr.WE.

Allgemeine Themen:

[20.14] Leser-Zuschrift-DE zu Toyota-Trucks in Detuschland:

ich bin gestern in nördlicher Richtung auf dem Autobahnring in München gefahren. Mir klappte die Kinnlade runter. 2 Rumänische Autotransporter. Einer davon mit 4 gebrauchten Toyta Hiace Pickups in heller aber unterschiedlicher Lackierung. Leider konnte ich den Fahrer nicht nach seinem Ziel fragen. Mir kam dabei ein Interview mit einem tyrlisch/syrischen Autohändler ins Gedächtnis, der solche Fahrzeuge verschiebt.
 

[19:10] bild: Ein toter Terrorist war als Flüchtling registriert!

OWA! (österr. Ausdruck des gespielten Erstaunens bei Eintreffen eines zu 99 % erwartbaren Ereignisses) TB

[16:32] bin: Jihadis Posing as Migrants in Readiness to Wipe Out Non-believers

According to recent intelligence reports, various Jihadist's posing as migrants are smuggling deadly undetectable nerve gas, explosives and weapons into Europe and the USA, in readiness to wipe out Christians and non-believers in coordinated terrorist attacks.

Since January estimates reveal more than 680,000 Muslim migrants have made the perilous journey from Africa, Asia and the Middle East to Europe – up from 216,000 in the whole of 2014.

Die dummen Politiker können hier nachlesen, wen sie da reinlassen. Bald werden sie es sehen.WE.
 

[16:30] DWN: Verfassungsschutz: Hinweise auf Personen mit Kampf-Auftrag unter Flüchtlingen

Der Präsident des Verfassungsschutzes berichtet, dass Terroristen gezielt Flüchtlinge anwerben. Mehr als hundert derartige Fälle seien bekannt. Es gäbe auch Hinweise, dass unter den Flüchtlingen mit Waffen-Erfahrung und Kampfaufträgen nach Deutschland kommen.

[17:15] Davon sind nicht Hunderte gekommen, sondern Hundertausende.WE.

Terror in Paris:

[15:42] SPON: Erster mutmaßlicher Attentäter offenbar identifiziert

....Nach Angaben aus Polizeikreisen wurde nahe einem der Attentäter ein syrischer Pass gefunden. Die Ermittler gehen daher einer möglichen Verbindung nach Syrien nach. Die Gerichtsmediziner bemühen sich derzeit, auch die anderen Attentäter zu identifizieren.

Leser-Kommentar-DE:
Wie immer das wichtigste Terrorutensil dabei: Den Pass!

Gott sei's gedankt. Zum Glück hatten die wieder ihre Pässe dabei! Wo kämen wir denn dahin wenn die beim Morden auf unserem Kontinent die bürokratischen Bedingungen nicht erfüllten. WEisungsgebundene Terroristen handeln halt bürokratisch einwandfrei! TB

[16:35] Leser-Kommentar-DE zum Pass:

„... wichtigstes Terrorutensil – der Pass." Und selbst wenn es so wäre, was sagt das heutzutage schon aus.
Ist es ein echter syrischer Pass, oder ein gekaufter? Falls wirklich ein Pass gefunden wurde, könnte ja auch nur eine Lenkung auf Schuldige sein. Woher sind nochmals die überwiegende Mehrheit der Flüchtlinge, zumindest laut Pass. Wäre schon mal das erste Eigentor für all jene Asylanten die mit gekauften syrischen Pass reisen.

[17:15] In einer griechischen Zeitung steht, dass der syrische Pass am 3. Oktober auf einer griechischen Insel registriert wurde. Die Terroristen mussten bewusst ihre Pässe mitnehmen, um identifizierbar zu sein. Wohl um zu zeigen, dass sie als "Flüchtlinge" reinkamen.WE.
 

[12:10] netzplanet: Weitere Anschläge auf Twitter angekündigt

[12:12] Dazu passend: Gatwick airport north terminal 'evacuated due to suspicious article'

[10:45] PC Roberts: Another Paris False Flag Attack?

[11:15] Das war niemals eine echte False Flag, ausgeführt durch westliche Special Forces, denn diese würden sich niemals selbst in die Luft sprengen. Das waren sicher Araber oder soetwas, ganz oben in der Befehlskette stehen natürlich westliche Gemeimdienstler.WE.

[13:30] Klar, es wurde keine Infrastruktur zerstört. Aber mit der Meldung, dass man eignetlich im Stadium zuschlagen hätte wollen, zerstört man sämtliche Hoffnungen auf die EM 2016. Und mit der EM stirbt dann die letzte Zerstreuung des einfachen Mannes. Nimmst Du Ihnen die Spiele, nimmst Du Ihnen alles! Insoferne hatte die gestrige Nacht enormste Auswirkungen auf das öffentliche Leben - wahrscheinlich auch langfristig! TB

[12:03] Leser-Kommentar-DE zum blauen WE-Kommentar:

Der Terror von Paris ist wohl echter Terror, keine "False Flag". Die Frage die man sich jetzt stellen muß, war das eine Sache speziell gegen Frankreich gerichtet oder ist die Terrorwelle gegen Europa gestartet. Bislang ist aus anderen Ländern nichts bekannt geworden. Man kann so etwas nicht vertuschen. Wenn Paris der "Startschuß" für die "europäische Terrorwelle" war dann müßte es jetzt irgendwann weitere Terroranschläge in anderen Ländern geben. Bisher ist es ruhig.
Ich darf aber daran erinnern dass hier bei uns in Deutschland niemand weiß wie viele Terroristen im Flüchtlingsstrom mit ins Land "geschwommen" sind. Das können in der Tat Hunderte sein. Und wie wir wissen steht Deutschland im Fadenkreuz des islamischen Terrorismus.
Wir müssen abwarten ob es jetzt wirklich losgegangen ist oder ob es "nur" eine Terror-Attacke gegen Frankreich war. Es soll in Deutschland (Bundeskanzleramt Berlin) eine Krisensitzung geben. Man wird hören was da rauskommt.
Die Leser sollten auch weiter Beobachtungen melden. Ebenfalls Aktivitäten von Polizei und sonstigen Behörden wie ja bereits in der Nacht geschehen.

[13:00] Das war echter Terror, gesteuert natürlich von den Planern des Spektakels. Jetzt muss man sich fragen, warum wurden "nur" 8 Terroristen eingesetzt? weil einfach verdammt wenige Fanatiker gibt, die solche Taten begehen wollen, sich selbst umbringen wollen und eine solche Aktion in totaler Geheimhaltung vorbereiten können. Die Geheimdienste haben überall Ohren. Sobald die glauben, sie können uns erobern, wird es massenhaft Terroristen geben.

Warum gleich der richtige Terror folgen wird: einfach, weil sonst die Politik aus ihrer Gehirnwäsche aufwacht. Das darf nicht passieren, die müssen alle als Hochverräter und Terrorhelfer enttarnt werden.WE.

[13:31] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Komentar:

Völlig richtig, denn hier wird schon aufgewacht:
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76124270/fluechtlingskrise-daenemark-verschaerft-asylgesetze-drastisch.html
Dänemark dreht komplett um und macht aus Asyl genau das, was es sein soll: Notunterkunft in akuter Notlage, die nach strengen Kriterien festgestellt wird.. Nicht mehr und nicht weniger. Heißt einfach:
Schmarotzer haben kein Interesse mehr, nach DK zu kommen. Klar, es erhebt sich wieder politisch korrektes Wutgeheul deutscher Gutmenschen und deren Sozialparasitismusverbänden, etwa DRK, Caritas und dergleichen, aber das braucht nicht weiter zu jucken, sind eben nur Deutsche, die man eh nicht weiter ernstnehmen muß.
 

[09:56] Handyvideo zur Flucht aus dem Bataclan

[09:01] Leser-Zuschrift-DE zur Heuchelei:

Na denn wird es wahrscheinlich richtig losgehen. Bedeute in der Tat noch höhere Aufmerksamkeit. Jetzt wird auch mit Sicherheit einige Köpfe in der Politik rollen. Ich hoffe für uns alle, dass wir einigermaßen gut durchkommen, wenn dies in der tat der Startschuss sein sollte. Ich bin jedenfalls gerüstet dank euch allen.
Aber ein ganz besonderes Dankeschön an alle Politiker und Gutmenschen, die uns das eingebrockt haben.

Jeder Politiker, vor allem Merkel und die anderen Staatsspitzen samt Verteidigunsminister, der jetzt einen vom Erschüttertsein schwafelt verhöhnt die Opfer in Paris und alle künftigen Terror-Opfer in Europa. Alle, die - wie heute schon gehört - unsere Werte in Gefahr sehen, verarschen uns in unglaublichem Ausmaß. Sie sind allesamt Mittäter in der Gefährdung Europas und in Wirklichkeit rücktrittsreif. Die gestrige Nacht hat ihr schandhaftes (Nicht-)Handeln auf grausamste Art und Weise offenbart! TB

[08:47] focus: Das Protokoll der Terror-Nacht von Paris

[08:20] focus: Kalaschnikow, Granaten und Sprengstoff im Auto - Polizei fasst Mann in Bayern

Sicher nur die Spitze des Eisberges, die erahnen lässt, was alles an Waffen, Drogen und Abschaum über die grüne Grenze UNKONTROLLIERT über deutsche und österreichs Grenzen kommt! TB
 

[6:30] DWN: Präsident Hollande ruft den Ausnahmezustand in Frankreich aus

Nach einer Serie von Anschlägen in Paris mit mindestens 150 Toten hat Präsident Hollande den Ausnahmezustand ausgerufen. Die Pariser Bürger wurden aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Die Staatsgrenzen wurden geschlossen. Die Lage ist völlig unübersichtlich.

Das dürfte der Auftakt für die europaweite grosse Terrorwelle gewesen sein. Die Politik wird jetzt schlagartig aufwachen und die Stimmung wird jetzt radikal gegen den Islam kippen. Wenn die Terroristen noch etwas erreichen wollen, dann müssen sie jetzt überall sofort zuschlagen. Ich denke, dass die Asyl-Terroristen gerade überall ihre Einsatzbefehle bekommen und noch heute beginnen zuzuschlagen.

Haut noch am Vormittag aus den Grosstädten ab, verzieht euch in die Fluchtburgen, ich mache es auch.WE.
 

[02:00] focus: 140 Menschen sterben bei Anschlägen in Paris

[01:55] Der Silberfan zur Terror-Ankündigung gegen das DFB-Hotel:

Silberfan zum beginnenden Terror in Europa: Gestern Nachmittag schrieb ich an hartgeld.com um 12:54 Und was, wenn es diesmal ein echter Anruf war?

Auf n-tv wurde gemeldet das das DFB-Team so schnell wie möglich noch heute Nacht ausgeflogen werden sollte! TB

[01:28] Leser-Zuschirft-DE zum Ausnahmezustand:

In diesem Fall spricht er den Belagerungszustand durch Dekret des Ministerrates (es wird wahrscheinlich heute Abend gemacht werden). Seine erste Amtszeit ist 12 Tage und kann verlängert werden.Der Ausnahmezustand, die Maßnahmen in den Abteilungen von Präfekten implementiert, können verschiedene Freiheiten einzuschränken: Einschränkung der Bewegungsfreiheit von Personen und Fahrzeugen durch Ausgangssperren, Hausarrest, Verbannung , Einrichtung von Sicherheitszonen innerhalb des Landes, Hausarrest von einigen Menschen, Schließen Theatern und allen Treffpunkten, Verbot jeder Art von Veranstaltung, Waffen beschlagnahmt, persquisition Tag und Nacht, ohne die Kontrolle über ein Richter usw. Das Militärgericht kann auch zu ergreifen Verbrechen. https://translate.google.fr/translate?sl=fr&tl=de&js=y&prev=_t&hl=fr&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.lepoint.fr%2Fsociete%2Fqu-est-ce-que-l-etat-d-urgence-14-11-2015-1981536_23.php&edit-text= Ausserdem sind Schulen und Unis geschlossen. http://www.lepoint.fr/societe/qu-est-ce-que-l-etat-d-urgence-14-11-2015-1981536_23.php
 

[01:16] soeben wird gemeldet, dass es mindestens 100 Tote im Theater allen gegeben hat!

[00:59] Sturm auf die Konzerthalle ist beendet. Zumindest 2 Terroristen getötet!

[00:49] ET: Augenzeuge: Terroristen schossen zehn Minuten in Konzertsaal

[00:23] Leser-Zuschriften-DE zu den Terroristen:

(1) Die Terroristen rufen Allah ist groß und : Für Syrien Sind die Syrer nicht die Premiumeinwanderer mit Sonderstaus
von Merkel und Co ?

(2) - In den verschiedenen Gesprächen wird erwähnt, dass der Feind "von Innen" kommt (Suburbs und Zurückkehrende von Syrien).
- 2 Suizidattacken eben bestätigt und eine Bombe an einem Stadioneingang mit 3 Toten.
(Angeblich war die Bombe am Stadion der erste Anschlag, dann folgten die Schiessereien.)

(3) Sie haben einen Freitag den Dreizehnten genommen um es unvergesslich zu machen!

(4) Im n-tv Livestream wurde wegen des Fußballspiels und der deutschen Fans von einem "Anschlag auf Deutschland auf französischem Boden" gesprochen und Auswirkungen auf die innere Lange in Deutschland ab morgen gesprochen.
Dies wurde auch schon in ähnlichem Tenor nochmals wiederholt.
Es wird auch permanent davon geredet, dass "es noch nicht vorbei ist".

(5)  Da haben unsere Bereicherer und Fachkräfte ja ganze Arbeit geleistet. Soll noch mal einer sagen, die würden hier nur rumlungern. Ansonsten: 3 Terroristen wurden von der Polizei erschossen, hiess es. Na, ja, in DE würden die wohl jetzt wegen Körperverletzung angeklagt werden. Wie kann man nur............

(6) N24 meldet, dass man bei einem toten Terroristen einen syrischen Pass gefunden hat. Dann passt es ja schön zu allen anderen Terroranschlägen. Wann merken die Menschen, dass sie manipuliert werden. Es wird immer offensichtlicher. Vielen Dank an die
deutschen Politiker für die maßlos eingeschleusten Fachkräfte. Deutschland wird jetzt zum Importweltmeister von Terror-Fachkräften.


[00:11] Keiner darf das Land verlassen.

Aber am Flighttracker sehe ich noch immer Flugzeuge, die Paris verlassen! TB

[00:05] Hollande entscheidet

verhängt den Ausnahmezustand,
erlässt Mobilmachung des Militärs,
die Polizei erhält carte blanche und
Frankreich schließt seine Grenzen!

Und der österreichische Verteidigungsminister ist sicher auf ein0me Bankett inlusive Lackschucherln! TB

[00:00] Breaking News: Liveticker: 60 Tote: Explosionen, Schießereien und Geiselnahme mit 100 Menschen in Paris

[00:04] Leser-Zuschirft-DE zur Gefahr einer Ausweitung des Anschlages:

SkyNEWS redet offen davon, dass dieser Anschlag in jeder Stadt der Welt passieren kann und die grösste Angst ist, dass sich diese Terroranschläge innerhalb von Stunden über ganz Europa/die Welt (NY, WashingtonDC...) verteilen können. Das tönt verdächtig nach WE Voraussage und das in Mainstreammedien...

WEs Prognosen scheinen nun einzutreffen! TB


Neu: 2015-11-13:

Terror in Paris:

[23:57] Angriff auch auf die linke Zeitung "Liberation", berichtet der ORF

[23:54] Leser-Kommentar-DE:

Wahnsinn, der watchdog Hartgeld funktioniert, danke!

Ja bitte, was haben Sie denn geglaubt? Dass wir, wenns ernst wird, aufhören? Sind ja keine Schönwetter-Berichterstatter! TB


[23:52] Anschläge sollen zeitgleich verübt worden sein!

[23:51] Beim Angriff auf das Restaurant soll eine Kalashnikov verwendet worden sein!

[23:44] Auch das noch: Die Amerikaner wollen den Franzosen helfen! Obama wird sich in Kürze zu Wort melden! TB

[23:29] Mittlerweile spricht man auf CNN von 6 Terror-Schauplätzen in Paris!

[23:25] HG-Sonder-Nachtschicht: sollte etwas Besonderes passieren oder wir zu neuen Infos gelangen, berichten wir sofort! TB

[23:20] BREAKING NEWS: Liveticker zu den Anschlägen in Paris23:17 Französischer Sender spricht von 40 Toten

Anschläge an 3 verschiedneen Orten in Paris. Am stade de France (wo Deutschland gegen Frankreich gespielt hat). In einer Konzerthalle wurden ca 60 Geiseln genommen und in einem Restaurant gab's eine Schiesserei. Allahu Akbar-Rufe wurden gehört. 100%ig Terror! TB

[23:24] Leser-Zuschrift-DE zum Terror:

EILMELDUNG! In Paris gab es aktuell Explosionen in der Nähe des Stadions in dem Frankreich gegen Deutschland spielte, Schießereien und ein Geiselnahme in einer Konzerthalle. Das französische Fernsehen berichtet von aktuell 15, Skynews von 18, n-tv von 30 Toten. Es wurden Allahu Akhbar Rufe vernommen. Es geht los, bringt Euch in Sicherheit. Also ich würde jetzt sofort aus größeren Städten verschwinden.

Allgemeine Tehmen:

[15:00] Leserzuschrift-FR: Wettervorhersage für den Terror: Wetter München

Koennte schon naechste Woche losgehen! Ab 23. gibt es Schnee und die Woche darauf bis Minus 16 Grad Celsius!!

Also noch dieses Wochenende oder kurz danach.
 

[14:15] ET: Unterdrückte Wahrheit: Flüchtlingsströme, Waffen- und Kinderhandel

Klar ist, dass ein nicht zu identifizierender Teil der »Flüchtlinge« bewaffnet in Richtung Deutschland zieht und/oder Munition transportiert. Klar ist unabhängig von »Flüchtlingen« auch, dass zudem Waffenschmuggler die offenen Grenzen für ihre Geschäfte ohne Risiko ausgenutzt haben. Die Sicherheitskräfte an den deutschen Grenzen schätzen, dass in den vergangenen Wochen bis zu einer Million Schusswaffen auf diesem Weg illegal nach Deutschland gelangt sind.

Die Terroristen bringen also ihre Waffen mit und dürfen nicht kontrolliert werden. Die brauchen Blackwater nicht.WE.

[15:20] Hier der Original-Artikel bei Kopp: Unterdrückte Wahrheit: Flüchtlingsströme, Waffen- und Kinderhandel

[14:45] Leserkommentar: diese Männer sind Waffen:

Die besagte Kollegin meiner Schwiegermutter, die bereits zweimal Spielfeld im Zuge von Demos besucht hat, berichtete auch von einem unglaublichen Umgang mit Kindern dort. Und zwar sagte sie, dass sich Männer gewaltsam irgendwelche Kinder von Frauen schnappen - sie entreißen sie ihnen gewaltsam - um sich mit den Kindern einen Vorteil zu verschaffen. Sie meinte, die Händchen und Füßchen der Kinder wären nur so durch die Luft gewirbelt. Die Kinder und Mütter schrien und weinten. Sie hat in ihrem speziellen Fall gesehen, wie diese Männer sich dann mit den Kindern beim Duty Free Shop vordrängten und die Kinder dabei immer wieder vorschoben, um dann das Geschäft mit Stangen Zigaretten und Alkohol zu verlassen. Für die Kinder haben sie nichts gekauft. Dann wurden die Kinder irgendwo abgesetzt!! Ich glaube, dass in diesem endlosen Gewirr viele Familien auseinander gerissen werden.

Auch wenn diese Männer ohne geschmuggelte Waffen einreisen würden (was ich nicht glaube), ihr Verhalten offenbart ihre Rohheit - und dadurch sind sie schon Waffen an sich, diese Männer gehen über Leichen, um ihre Interessen durchzusetzen!

Das mit den Kinder vorschieben, wenn Kameras anwesend sind, ist einstudiert.WE.
 

[13:20] Leserzuschrift-DE: Terroristen rekrutieren Türken:

Gestern abend hatte ich ein Erlebnis, das ich Euch gerne mitteilen möchte. War mit einem Freund auf ein Feierabend Bier in einer kleinen Kneipe in Hessen.
Irgendwann stellte sich ein Mann, ca. Mitte 50 an unseren Tisch und man kam ins Gespräch. Natürlich auf das F-Thema.
Er, gut integrierter Türke, mit einer Deutschen verheiratet, erzählte dann später daß er TÄGLICH auf seinem Twitter Account
arabische Zuschriften bekommt mit islamistischem Hintergrund. Er vermutet, daß er diese aufgrund seines türk. Nachnamens erhält.
Er war schon bei der Polizei deswegen. Die rieten ihm, einfach den Mist zu löschen. Das tut er.
Klarer Beweis, daß man versucht alle Türken zu kontaktieren und zu rekrutieren.

Die Terroristen versuchen alle Moslems für ihren Bürgerkrieg gegen uns zu rekrutieren.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE (der Türke):

All diese Asylneger, Araber u. Nordafrikaner sind bloß Kanonenfutter - das waren die schon immer. Die Türken jedoch (obgleich ein friedliches Volk) sind im Kriegsfall ein ernst zu nehmender Gegner.. Ich kann aber in so fern „Entwarnung" geben, als dass die Türken in DE grösstenteils kein Interesse an den Muselterroristen haben. Diese werden daher, wie hier schon oft beschrieben, schnell niedergeschlagen und vertrieben werden.

Ich kenne den Plan für den Bürgerkrieg nicht, aber es ist anzunehmen, dass die Moslems bei uns gespalten werden: hier die Türken, dann die hier lebenden Araber, dann die Asyl-Terroristen. Divide et impera.WE.
 

[09:00] n-tv: Breaking news: Djihadi John ist tot

Hey, USA, wie ist das, wenn man die Leute auf der eigenen Payroll ermorden muß? TB

[11:10] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Sie verwenden den Terminus ermorden. Ist dies wirklich angebracht, wenn ein unsäglicher Schlächter und Verbrecher, auch wenn er von den eigenen Leuten unterstützt wird, ausgeschaltet wird? Meinen Sie nicht, es wäre angebracht von eliminieren zu sprechen? mit dem Ausdruck höchster Wertschätzung für Ihre Arbeit und freundlichen Grüssen

Sie haben in gewisser WEise Recht. Menschlicher Abschaum wie dieser John verdient sich eher Worte wie eliminieren, neutralisieren etc. Andererseits, wenn eine Organisation ihre Leute um die Ecke bringt, dann ist das Wort ermorden durchaus gerechtfertigt. Ich habe es bewußt gewählt, weil die Amis öfters ihre freiberuflichen Angestellten um die Ecke bringen (s. Hussein, Osama, etc.). Und auf dieses Faktum (Ermordung des eigenen Personals) habe ich mich bezogen! TB
 

[08:55] heise: Polizei hebt europaweites Dschihadistennetzwerk aus

[7:15] ISIS-Video: ISIS Threatens Attack Inside Russia With ‘Soon, Very Soon’ Video

The video was released on November 12, 2015 and is titled "Soon, Very Soon the Blood Will Spill Like an Ocean." It includes video clips from various, violent ISIS videos previously released overlaid with a song evoking jihadism. Lyrics include:

Soon, very soon
The blood will spill like an ocean
The kafir throats
Will tremble from the knives.
The lions of the ummah have awoken.
They raised their swords,
Strengthening the ummah.
Day after day....

Kommentar des Zusenders:
Unglaublich die filmische Qualität, speziell der Hochauflösung, der Kameraführung und des Schnitts. Vollkommen anders als alle arabischen Fernsehsender. Dieses Material ist niemals von Arabern hergestellt worden. Das ist pures Hollywood mit echten Schlachthofbildern.

Die Köpfungsaufnahme ist grosses Kino, sowas gibt es nicht aus arabischen Studios.

ACHTUNG! UNGLAUBLICH GRAUSAM UND MENSCHENVERACHTEND! DIREKT AUS DEM HERZ DER HÖLLE!

ACHTUNG, ABSOLUT NICHT GEEIGNET FÜR FRAUEN ODER KINDER ODER MENSCHEN MIT SCHWACHEN NERVEN!!

Das Video ist sicher Made in Hollywood. Und es ist nicht nur an Russland gerichtet, sondern auch an uns. Immer kommt "soon, very soon", also sehr bald werden auch uns die Köpfe abgeschnitten.

Sobald das Kopfabschneiden beginnt, sende ich das Video an die Bürgermeister in der Umgebung meiner Fluchtburg, wo "Flüchtlinge" leben. Damit die sehen, was sie dort einquartiert haben, vorher verstehen sie es nicht. Und ich beschreibe ihnen, was die Büger mit ihnen machen werden, wenn die Kopfabschneider auch dort unterwegs sind. Zum Nachmachen!WE.

[8:15] Vielen Dank, das Video habe ich schon bekommen.WE.

[10:30] Über dieses Link kann das Video heruntergeladen werden: http://shareplace.com/?9D61CD642

Vorsicht, ist nicht einfach und es kommt dauernd Werbung für Glücksspiel.WE.

[12:20] Diese Website dürfte besser sein: http://s000.tinyupload.com/?file_id=50158660337532423455

[13:30] Leserkommentar-DE:
Wenn sich der IS mit Russland anlegen sollte glaube ich dass es dessen Atomwaffen zu spüren bekommt. Das wäre eine ideale Gelegenheit nach einem Anschlag die modernen Atomwaffen dort einzusetzen um deren Wirkung auf die Kakerlaken des IS zu sehen.

Ich denke auch, dass Atomwaffen bei der Abrechung mit dem Islam eine Rolle spielen werden. Die Frage ist nur, welche Atommacht diese einsetzen wird und wo.WE.


Neu: 2015-11-12:

[13:15] Leserzuschrift-DE: Selbstmordangriffe durch Islamisten in Norwegen geplant:

Alle norwegischen Medien kennen grade nur ein Thema und die italienische Polizei war bei der Aufdeckung der Pläne beteiligt. Aber die Menschen, die zu uns kamen und kommen, kennen wir zwar nicht mal zahlenmäßig, aber die sind alle lieb und wollen nur in die Sozialversicherung einzahlen ..... man kann nur hoffen, dass unsere Behörden auch noch (gegen den Willen der Politik womöglich) weiter versuchen aufzuklären, ob es solch ein Netzwerk auch bei uns gibt!!!
In unseren Medien ist nix zu hören, ist ja nur Norwegen.

http://www.nrk.no/norge/peker-ut-krekar-som-leder-av-terrornettverk-1.12649796

Google Übersetzung

Es gibt sicher unzählige solcher Terrornetzwerke. Eines ist aufgeflogen. Interessanterweise hat dieses Anschläge in Norwegen von Italien aus geplant.WE.

[13:30] Hier ein deutschsprachiger Artikel dazu: Islamistische Terrorzelle agiert von Meran aus


Neu: 2015-11-11:

[08:48] kopp: Drohnenkrieg unter Wasser – Wurde ein Anschlag auf die Nordstream-Pipeline vereitelt?

[08:31] tagesschau: Frankreichs Behörden verhindern Anschlag

Ein 25-jähriger Mann soll einen Anschlag auf Marinesoldaten in der französischen Hafenstadt Toulon geplant haben. Durch die Festnahme des Verdächtigen sei ein Attentat verhindert worden, teilte Frankreichs Innenminister Cazeneuve mit.


Neu: 2015-11-10:

[20:14] schallundrauch: ISIS-Konvoi von US-Helikopter begleitet

Oder ist das eh nur die UNO - eigentlich haben die ja die weißen Wägen. Der Unterschied der beiden Istitutionen schmilzt. Eine Kleinigkeit macht sie jedoch unterscheidbar. Die Amerikaner schulden der UNO Beiträge für viele Jahre und der IS stopfen sie es hinten rein! TB

[14:46] RT: 1,800 evacuated after bomb threat at Munich area Microsoft HQ - media

RT scheint die bisherige einzige Quelle zu sein! TB

[14:59] Dazu passend SZ: Microsoft-Zentrale nach Bombendrohung evakuiert

[15:02] Wurde bereits Entwarnung gegeben. Bombenspürhunde fanden nichts! TB

[12:49] Der Schrauber zu: Aufstand in australischem Haftlager: Wachen fliehen

Solche Todesfälle hat es hier auch schon gegeben, für eine ordentliche Randale mit versuchtem Kopfabschneiden hat sogar eine angeblich herausgerissene Koranseite gesorgt. So wird es hier auch anfangen, nämlich in den Sammelunterkünften Massenaufstände. Das populärste Beispiel ist die besetzte Schule im linksgrün-versifften Bundeshauptslum.

[13:15] In diesem Lager ist es einfach: die Insel einfach nicht mehr mit Lebensmitteln versorgen, aushungern.WE.


[09:24] sputnik: Name des Terroristen hinter A321-Absturz über Sinai bekannt – britische Presse

„Die Leitung der Aufklärungsbehörden ist der Ansicht, dass die Maschine mit 224 Insassen mit einer Bombe gesprengt wurde, die von der Sinai-Zelle des ‚Islamischen Staates' deponiert worden war. Der Anführer der Zelle, der ägyptische Prediger Abu Usama al Masri, hatte im vergangenen Jahr in Syrien eine Abmachung mit dem IS geschlossen", schreibt die Zeitung.

[13:15] Wenn bei uns schon die Flughäfen von Terroristen infiltriert sind, ist es da unten noch einfacher. eine Bombe zu verladen.WE.


Neu: 2015-11-08:

[13:37] Leser-Zuschriften-DE  zu morgen, 9.11:

(1) Morgen ist der 9.11. ! Erfahrungsgemäß bedeutet das in einer angespannten Lage etwas. Jetzt sind wir in einer sehr angespannten Lage. Die Wetterlage ist für Nov. sehr mild. (manipuliert?) Da lassen sich Einsätze leichter durchziehen.
Ich weiß, einige wollen von Daten nichts wissen, aber nach der Erfahrung kann man zumindest von einer erhöhten Wahrscheinlichkeit ausgehen.
Da die jetzige Lage an der Grenze des praktisch Machbaren ist, bzw. schon diese teilweise überschritten hat, ''muss'' man schnell handeln, wenn man das Ganze noch kontrolliert abwickeln will.
Einschleuste sollen ja schon vor Wochen nach ihrem ''Einsatztermin'' gefragt haben. Wenn man zu lange wartet, besteht auch die Gefahr, dass einige von den eingeschleusten Terrorhelfern merken, dass an der Sache etwas faul ist, d.h. sie nur benutzt bzw. verheizt werden sollen. Die Datumsangaben auf den Pfeilen des Economist-Covers sind ja für dieses Jahr abgelaufen, egal wie herum man sie interpretiert - oder bezogen sie sich auf entscheidende Dinge außerhalb der Wahrnehmung durch die Öffentlichkeit?. Wer weiß mehr oder hat Ideen?
Immer nur lesen wie schlimm alles ist tun wir doch schon seit Jahren, eigentlich schon seit Jahrzehnten und warten, bis absolut ''jeder'' Dekadente aufgewacht ist, kann´s ja wohl nicht sein und war's auch noch nie.

Ich halte dagegen. Ich glaube nicht, dass etwas passieren wird! TB

[14:20] Wir wissen es nicht, ob der Terror morgen beginnt. Es kommt aber bald, denn die Terroristen scharren schon mit den Hufen. Sobald jemand etwas bemerkt, bitte melden. Ob das Wetter auf mild und später auf kalt manipuliert ist, wissen wir auch nicht.WE.

(2) Morgen wird sehr wahrscheinlich nichts passieren.
Das schlimmste, was passieren könnte wäre, wenn die Polizei und/oder Armee auf der "falschen" Seite stehen würde.
Wenn nicht die Masse der Bundeswehr und/oder Polizei auf der Seite der vE steht, dann wäre es dumm eine Revolution zu starten. Dann würde nämlich ein "anderer" Bürgerkrieg losgehen - Deutsche gegen Deutsche. Auch Putin könnte nicht ohne Mandat/Einladung hier Frieden stiften. Das würde als Aggression ausgelegt werden und sehr böse enden.
Deshalb muss der Hass und die Wut bei der Polizei, bei den unteren Rängen des Beamtentums und bei der Bundeswehr noch weiter gesteigert werden. Ich denke, dass die bisherigen Maßnahmen nicht ausreichen.
Wer soll übriegens Putin einladen hier die Musels zu vertreiben, wie hier mal zur Diskussion stand? Merkel wird weg sein. Ihre Komplitzen dürften auf der Flucht sein. Der Kaiser noch nicht im Amt. Ohne Regierung keine Einladung/Bitte um Hilfe. Ohne diese Einladung wäre es Aggression und damit würde Putin sich selbst diskreditieren.
Ich denke, erst müssen die freiwilligen Helfer vor Erschöpfung aufgeben. Diese werden dann von "Profis" Bundeswehr, Polizei und Schreibtisch-Beamten ersetzt. Das wird den Hass und die Wut ordentlich anheizen. In Sachsen hat man ja jetzt erst damit angefangen. Man stelle sich vor ein Schreibtisch-Beamter muss Brote schmieren oder Latrinen reinigen. Die "geadelten" des Sozialismus werden erniedrigt bis auf die Knochen.

[18:00] Es gibt schon ausreichend Hass bei Polizei und Militär auf die Politik. Es ist einfach so: wir wissen nicht wann es beginnt, aber vermutlich bald.WE.

(3) Laut den Artikeln 53 und 107 der UN-Charta können gegen Deutschland und Japan, die Feinde der UN-Gründer waren, jederzeit Zwangsmaßnahmen ergriffen werden, darunter auch Maßnahmen militärischer Art. Putin kann zu jeder Zeit einmarschieren.
 

[10:37] Leser-Zuschrift-DE zum möglichen 2016-Terrorjahr:

Ein Mann des österreichischen Militär-Geheimdienstes ließ kürzlich folgenden Lagebericht durchsickern, was den Handlungsbedarf zum Sturz von Merkel und ihrer Bande unterstreicht:
"Dank Merkels 'Flüchtlingen' wird der IS zum Jahresende 2016 in Deutschland über etwa 200.000 Kämpfer verfügen. Selbst mit einfachen
Handfeuer-waffen könnten diese Männer innerhalb von 24 Stunden 5-10 Millionen Deutsche töten – bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren würde. Sowohl technisch als auch taktisch wäre ein gigantisches Pogrom an den Deutschen in Deutschland umsetzbar. Es wäre erstaunlich, wenn der IS das nicht auch erkannt hätte"...

[14:20] Daher wird es noch dieses Jahr beginnen. Man wird verhindern, dass Europa untergeht.WE.

[11:01] Leser-Kommentare-AT/DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) Dr. Cartoon: Immer diese Panikmache! Ja, es KÖNNTE so geschehen. Muss aber nicht. Selbst wenn man der Theorie der Destabilisierung Europas durch US-Kreise folgt, würden sich diese ins eigene Knie schießen. Das zu erläutern erspare ich mir jetzt, da es den Rahmen hier sprengen würde. Einfach mal selbst den Kopf anstrengen. Man denke nur an die Vorgänge rund um den "Charlie Hebdo"-Terror, da bedurfte es nur einer Handvoll Terroristen um Europa in Angst und Schrecken zu versetzen. Warum dann den logistischen Aufwand mit 200 000 IS-Kämpfern nur in Deutschland!? Wenn man 200 000 KÄMPFER (nicht Mitläufer, Sympathisanten oder Krawallmacher!) bewaffnen wollte, dann bräuchte man nicht irgendwelche ominösen Container vor Flüchtlingsheimen, sondern müsste einen großen internationalen Logistik-Konzern damit beauftragen (siehe US-Armee). Würden 200 000 Terroristen ihre tägliche Verpflegung (Waffen, Munition, Benzin, Fahrzeuge usw. nicht mit berücksichtigt) selbst organisieren, in dem sie Supermärkte und Privathaushalte plündern, dann hätten sie keine Zeit mehr für den Kampf! Zudem würden die Logistikketten zusammenbrechen.

Bevor die das erste Attentat durchgeführt haben, ist die Sache aufgeflogen und alle Deutschen befinden sich auf der Flucht. Jeder Blinde würde die Vorgänge sehen. Das die IS eine Kreatur westlicher Geheimdienste ist, sollte bekannt sein. Jeder in Europa würde wahren die Drahtzieher und Feinde in Übersee beim Namen nennen. Wie wollen die Drahtzieher solch einer Aktion 200 000 Terroristen jemals wieder stoppen? Eine Destabilisierung (Regime change) in EUROPA kann man auch mit einigen hundert bis tausend richtigen Terroristen erreichen. Die hungernden Asylanten in den Flüchtlingsheimen werden ganz bestimmt Krawall machen, viele werden aber schnell die Flucht ergreifen.

(2) Die Zahl der eingeschleusten „Beglücker" und deren Bwaffng ist nur zweitrangig wichtig - das sind organisatorische Details! Das langfristige Ziel der Planungen war und ist es, das heutige Syst. RESTLOS zu entfernen. Wichtig ist zu erkennen, WIE dieser Plan umgesetzt wird. Die Fakten liegen auf dem Tisch! Es geht NICHT nur um DE sondern ganz klar um gesamt Europa bzw. EU - das kann man nicht oft genug wiederholen.. Wir kennen also das Ziel und wir sehen, dass die Umsetzung der Pläne auf Hochtouren laufen! Was wir (noch) nicht sehen sollen ist der genaue, zeitliche Ablauf und der Auslöser - der Grund hierfür dürfte jedem klar sein..
Hier eine weitere, sehr interessante (unerwartete) Information aus meinen bisher sehr verläßlichen Quellen aus dem Nahen- u. Mittleren Osten: Erdogan sei eine entscheidende hochrangige Schlüsselfigur auf der gleichen Stufe wie Putin - dies wurde ausdrücklich betont. Beide würden das Kommende überdauern und NEMAND könne sich heute vorstellen, wie einflussreich er (Erdogan) sei.. und in welcher Position er stünde..

[14:20] Ja, es geht nur um die Beseitigung des heutigen politischen Systems per Hochverrats-Falle. Das darf man nie vergessen.WE.
 

[10:16] n-tv: 40 Morde angekündigt"RAF 4.0" bedroht Thüringer Behörden


Neu: 2015-11-07:

[15:15] Leserzuschrift-DE: Mögliche Koinzedenzen anstehender Ereignisse:

Ein Leser wies vor einiger Zeit auf den Schicksalstag der Deutschen als möglichen Zeitpunkt des Beginns des Krieges der Mohammedaner gegen die Europäer hin, was Herr Eichelburg als unwahrscheinlich bewertete. Danach wies er jedoch mehrmals auf die besondere Rolle/Bedeutung Deutschlands in der Zukunft hin.

Ebenfalls wurde hier schon mehrmals die Rolle der Medien -hier insbesondere auch die der Unterhaltungsbranche- thematisiert. Morgen Abend endet in Deutschland die aktuelle Staffel der amerikanischen Serie NCIS. Erstmals wurde das Staffelende über drei Folgen hin aufgebaut. Das Thema ist ein zeitlich synchronisierter Terrorschlag in allen wichtigen Ländern der Erde.

Es ist gut möglich, dass es am 9.11. losgeht und nicht schon dieses Wochenende, wie eine österr. Polizeiquelle sagt. Dass da etwas dran sein könnte, zeigt die überaus enorme Flutung Deutschlands mit Flüchtlingen/Terroristen. Losgehen wird es auf jeden Fall bald.WE.

[17:00] Leserkommentar zum 9. November:

Anlässlich der Spekulation über den Startzeitpunkt der kommenden Ereignisse möchte ich den 9. November noch einmal stärker ins Licht rücken. Seit der Bürgerlichen Revolution 1848/1849 - ein Ereignis, dem in monarchischen Kreisen neben der Französischen Revolution von 1789 eine erhebliche Bedeutung zukommt - wurden immer wieder einschneidende Ereignisse auf diesen Tag platziert. Psychologisch sowie als nicht notwendig zu kommunizierendes Signal für Eingeweihte erscheint mir dieses Datum als Startschuss daher am Wahrscheinlichsten.

Anbei eine kurze Auswahl wichtiger Ereignisse, die an einem 9. November stattfanden:

- 9. November 1848 – standrechtliche Hinrichtung von Robert Blum (Anfang vom Ende der Deutschen Revolution von 1848/49)
- 9. November 1918 – Novemberrevolution in Berlin (Ausrufung der Republik, Absetzung des Kaisers)
- 9. November 1923 – Hitler-Ludendorff-Putsch in München
- 9. November 1938 – Scheitelpunkt der Novemberpogrome
- 9. November 1967 - Studenten entfalten das Transparent "Unter den Talaren – Muff von 1000 Jahren", der zum Symbol der 68er-Bewegung werden wird (Beginn der "Machtergreifung" der Frankfurter Schule)
- 9. November 1989 – Mauerfall
- 9. November 2001 - Deutscher Bundestag beschließt das Anti-Terror-Gesetz

Weiterhin möchte ich auf einen (Ihnen vermutlich bereits bekannten) Aufsatz hinweisen, der auf der Seite www.promarcharchie eingestellt ist und sich u.a. mit den Themen der Vorteile einer Monarchie, der notwendigen Qualitäten eines Monarchen sowie der Rückeroberung eines Throns durch einen Exilkönig beschäftigt:

Monarchie im dritten Jahrtausend, Chancen und Risiken, Vortrag von lic. phil. René Häusler anlässlich der Mitgliederversammlung von Tradition und Leben 20.5.2000 Mainz/Wiesbaden (http://www.promonarchie.de/AufsMon.htm)

Weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit! Hoffen wir, dass diese unerträglichen Zustände bald hinter uns liegen.

Ja, da könnte was am 9.11. dran sein.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
Das deutsche Schicksalsdatum 9.11. könnte bezüglich Terrorismus auch deshalb so relevant sein, weil am 11.9. der bislang größte Terroranschlag (auf das World Trade Center, vlt. selbstinszeniert) geschehen ist. Da Deutschland (leider) wieder die zentrale Rolle im Welttheater einnehmen soll, könnten diese beiden Daten bewusst miteinander verknüpft und von den Marionettenspielern vor sehr langer Zeit so geplant worden sein. Dieser Zahlendreher kann es angesichts der aktuellen Ereignisse wirklich in sich haben!

Kann auch sein, wir werden es bald sehen. Ich werde aus der Fluchtburg die Lage beobachten und bei Bedarf Alarm geben.WE.

PS: schon vor dem 9.11. 1989 wurden Video-Leitungen zum Brandenburger Tor für die TV-Teams bestellt. Also war der Mauerfall geplant.
 

[10:00] Mail: Rocket 'attack' on UK tour jet: Pilot with 189 passengers dodged missile above Sharm El Sheikh in August with just 'seconds to spare from disaster 

Also ein Abschussversuch durch Terroristen. Ist das der Grund, dass die Briten diesen Flughafen nicht mehr anfliegen wollen?WE.

[15:00] Leserkommentar-CH:
Der Bericht über den Beinahe Abschuss, ist vom August. Da sieht man wie lange das schon zurückgehalten wurde.


Neu: 2015-11-06:

[13:40] Terror in Schweden? Heftige Explosion erschüttert Stadtkern von Stockholm

[13:10] Messerterror in den USA: Faisal Mohammad: 5 Fast Facts You Need to Know

[10:30] Bombenterror: Abgestürzte russische Maschine "Passagier oder Personal brachte Bombe an Bord"

[8:00] Wie Terroristen gemacht werden: Radikaler Islamismus: Ex-Islamist über Deutschlands größte Bedrohung


Neu: 2015-11-05:

[18:20] Anderwelt: Russischer Metrojet wurde von Bombe an Bord zerfetzt

[13:30] False Flag? Russian Source: Saudi Intelligence Responsible for Airline Bomb

[9:30] Video vom Attentat? Russian Plane Shot Down Over Egypt Quality Footage

[8:20] Wir wussten es schon einen Tag danach: US-Behörden: Anschlag auf russisches Flugzeug war Bombe des IS


Neu: 2015-11-04:

[20:06] kopp: SEK nicht einsatzfähig bei Terroranschlägen – Kommandoführer schlagen im Geheimbrief Alarm

[14:36] focus: Hinweis auf Ursache: Absturz-Opfer starben aus zwei unterschiedlichen Gründen

[17:39] Dazu passend: IS behauptet: Wir waren es und werden es beweisen

[13:30] Die Terroristen bewaffnen sich schon: WEAPONS CACHE Found Hidden at Swedish Migrant Center

[14:00] Leserkommentar-DE:
Wenn es wirklich losgeht, hoffe ich dass die Solidarität unter den Deutschen wieder überhand nimmt. Viele in meinem Bekanntenkreis sind auch vorbereitet und dies ohne dass ich irgendwas erwähnt habe. Viele Gutmenschen sind auch im Zweifel, da sie etwas ahnen, aber nicht wahrhaben wollen. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. möchte eigentlich für alle Zweifler einen Satz über den es nachzudenken lohnt weitergeben: Sicherheit ist eine Illusion, genährt durch Pausen zwischen Katastrophen.

Die Terroristen scharren auf jeden Fall schon mit den Hufen, sie können es nicht erwarten, uns zu erobern. Für die Gutmenschen wird ihre Welt komplett zusammenbrechen, sie werden dem Wahnsinn verfallen.WE.


Neu: 2015-11-03:

[20:00] Silberfan zu Airbus-Absturz über Ägypten Verletzungen der Passagiere deuten auf Explosion an Bord des A321-Jets hin

Die Bombe war also drin, ein Insidejob wie man so schön sagt, wenn das Paket von Flughafenpersonal deponiert wurde
oder auf andere Weise durchgewunken wurde..

Das meldeten unsere Buschtrommeln bereits am Sonntag.
 

[14:40] Post Collapse: Richtiger Terrorismus Wie eine Nation der ersten Welt schnell im Chaos versinken kann

[10:07] n8wächter: Neue Audio-Botschaft: Al-Kaida-Chef fordert Angriffe im Stil von 9/11

[10:40] Wer Al-Kaida kontrolliert, wissen wir ja: westliche Geheimdienste. Das könnte eine Information sein, dass es jetzt mit dem Grossterror losgeht.WE.


Neu: 2015-11-02:

[19:22] Krone: IS-Terroristen zahlen 100.000 € für Polizeiwaffe

Terroralarm inmitten der Flüchtlingskrise an unserer Grenze! Eine brisante Warnung sorgt derzeit im Innen- und Verteidigungsministerium für Aufregung. Demnach zahlt die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) 100.000 Euro für die Entwaffnung von Polizisten und Soldaten etwa in Spielfeld! "Wir sind aufmerksam", bestätigt ein Polizeisprecher.

Entweder werden sie vom US-Geheimdienst unterstützt oder sie können nicht umrechnen.

[19:50] Leserkommentar-DE:

die Höhe der Summe ist zwar absurd, aber für das Ziel richtig. Man stelle sich vor, Otto-Normal Flüchtling erhält die Info, dass er pro Pistole diese Summe bekäme. Wie schnell würde die Hemmschwelle fallen, um einen bewaffneten Grenzwächter mit ein paar "Reisekollegen" anzugreifen? Die Antwort können wir uns selbst geben! Umgekehrt würde kein Polizist unbewaffnet dort Dienst verrichten! Daher ist es ein genialer Schachzug in Richtung weiterer Eskalation! Es spitzt sich noch weiter zu! Ein Kompliment an die mitlesenden Drehbuchschreiber!

[19:52] Weiterer Leserkommentar:

Das kann nur eine Provokation sein um Ängste zu schüren. Sollte ein Asylant einem Polizisten seine Dienstwaffe entwenden, dürfte fliegendes Blei seitens der Polizei zum Einsatz kommen. Vielleicht das Ziel um Terror zu generieren.
PS. Eine typische Polizeiwaffe ist u.a. die Walther P99. Unverbindliche VK-Preis-Empehlung: 869,00 €.

[20:00] Ich habe gerade wieder eine Glock 19 über meine WBK gekauft. Preis: €720. Die Polizei zahlt weniger. Solche absurden Summen zeigen, dass die Terroristen ein massives Waffenproblem haben. Jeder von denen bekommt von den Geheimdiensten etwa $20000 in verschiedenen Währungen.

PS: die Holster der Polizei sind speziell gesichert, so dass es schwierig ist, eine Waffe zu entreissen.WE.


[11:20] Schnelles Urteil: Schweden Lebenslang für Asylbewerber wegen Doppelmordes bei Ikea

[8:20] Es noch viel mehr Terroristen: Tausende schon mitten unter uns

[7:50] Leserzuschrift-DE: Terroristen in Leipzig spionieren:

Wir waren am Samstag, auf dem Weg mit unseren Kindern zu einer Halloween-Party etwas außerhalb, notgedrungen im Hauptbahnhof Leipzig. Was dort zu sehen war, hat mich schockiert:
Wider Erwarten (da Reformationstag, also Feiertag in Sachsen!) waren alle Geschäfte in den Einkaufspassagen dort geöffnet, und Menschenmassen schoben sich durch den Bahnhof.
Extrem hoher Musel-/"Flüchtlings"-anteil überall (wie üblich, zu 80% junge Männer). Mehrfach (sicher mindestens 3 Mal)
Gruppen von 5 bis 6 Musels, geschart um einen offensichtlichen Anführer (ebenfalls offenbar Araber/Musel), gezielt an/neben Rolltreppenaufgängen. Mindestens einmal hatte der "Anführer" eine Art Liste in der Hand, die er auf Arabisch mit den anderen offenbar Punkt für Punkt durchging. An den anderen Treppenaufgängen oft einzelne Musels, die mit ihren Smartphones entweder Fotos von
der Lokalität machten (!) oder telefonierten. Die naheliegende Interpretation in Hinblick auf möglichen Terror dürfte hier allen klar sein ... ich war schon drauf und dran, Panik zu bekommen, und wollte mit der Familie nur noch schnell weg.

Nun ist da offenbar nichts passiert, aber die Vorweihnachtszeit naht in Riesenschritten, ab dem 15.11. beginnen die Weihnachtsmärkte, auch im Hauptbahnhof (Buden werden schon aufgebaut)! Wenn "es" passiert, rechne ich fast sicher für dieses Zeitfenster mit dem Terror, aus folgenden Gründen: das (für die Masse des Volkes) "wichtigste" "christliche" Fest, darum wie auch ob des damit einhergehenden Konsum-rausches hier sicher den Musels verhasst.

Anschläge auf die Massen hätten dann maximalen psychologischen impact auf Generationen hin! Zudem ist der Novemver weiterhin sher milde vorhergesagt, dies gäbe noch etwas Zeit für weiteren "Flüchtlings-"Masseneinstrom, der auch in Massenunterkünften noch halbwegs ruhig bleibt (im Oktober war die Stimmung erkennbar vor allem in der kältesten Woche am Kippen). 

Die spionieren ganz offen ihre Ziele aus. Man sollte generell alle Menschenansammlungen meiden. Denn es gibt laufend Individualterror, obwohl die grosse Welle noch nicht begonnen hat.WE.

[13:15] De Bondaffe:
Die Gutmenschen werden vollkommen durchdrehen wenn "es" losgeht. Denen wird es "einfach den Schalter raushauen", das wird ein vollkommener pychologischer Kurzschluss. Es gibt "Phasen der Angst" die man durchleben muß um mit dieser Angst fertig zu werden. Das braucht seine Zeit und diese Zeit haben die Gutmenschen nicht. Das habe ich in den letzten Wochen einschlägig erkennen dürfen. Es sollte alles zusammenkommen, auch was den Absturz des Finanzsystems angeht. Es gibt viele psychologische "Angstraketen" die alle gleichzeitig gezündet werden. Die Panik wird vollkommen sein, aber nur so ist ein Umsturz des ganzen Systems überhaupt möglich. Die Panikreaktionen sind Teil des Plans, da Teil des Kriegsszenarios.

Sehr viele werden dem Wahnsinn verfallen.

[14:00] Leserkommentar-DE: Zu Selfies von Flüchtling mit Einfamilienhaus im Hintergrund:

Erklärungsversuch zum 1. heißt Erfolge in die Heimat berichten, etwa so könnte das Haus aussehen, das mir zugeteilt wird (genug Platz für Familienmitglieder), zum 2. wenn die angekündigten Eroberungen der IS-Soldaten begonnen haben, herrscht hier der Islam und dann sind diese Häuser alle frei, weil die lebensunwerten Ureinwohner vertrieben oder getötet wurden und dann könnte ich mir dieses Haus als Wohnstätte gut vorstellen und zum 3. hier sind alle Häuser so wie die Fürstenhäuser bei uns, wir bekommen sicher ein ganz ähnliches Haus, weil hier so traumhaft luxuriös gebaut wird, können sogar kostenlos einkaufen und mit Bus und Taxi fahren, das ist so toll, dass ihr schon bald kommen müsst, bringt dann alle mit, meine 2 Frauen und die sieben Kinder, Onkel, Tante, Großeltern, alle Schwäger und Basen und deren Verwandte. Mache heute wieder Druck, dass mein Asylantrag erteilt wird. Gestern schon Aufstand gemacht, habe gebrüllt: Asylantrag sofort, mit Genehmigung! Mit anderen 4 Polizisten verletzt, heute also weniger Widerstand.

So könnte es auch interpretiert werden. Diese "Willkommenskultur" erweckt bei denen diesen Eindruck.WE.
 

[7:45] Bilder des Wracks: Metrojet Airbus bereits in der Luft zebrochen

[7:30] Leserzuschrift-AT: Sinai- Absturz- Pilotenmeinung:

Sehe das auch so wie der Chef: Abschuß in solcher Höhe ist was für echtes Militär, nicht für die IS-Spinner - solche Waffensysteme haben sie nicht und sie wären auch zu blöd dafür - deren Gehirne reichen zum Kopfabschneiden und gerade noch für ein Sturmgewehr(magazin ungezielt zu verschießen).

Seit dem MH-Abschuß fixiert man sich total darauf, doch das naheliegendste ist natürlich eine Bombe an Bord, der Zeitpunkt spricht auch dafür: Drucksteuerung: im Steigflug wird auch im Flugzeuginneren der Druck gesenkt, bei einem bestimmten Druckwert geht sie los - also im Steigflug -oder eine kompliziertere Steuerung im Sinkflug!
Sorry, hab mich mit der Geschichte eigentlich noch nicht wirklich befaßt, aber wenn ich nicht irre paßt alles:
kein Notruf - also plötzliches schweres Ereignis - kein technisches Problem, welches länger behandelt wurde.
weit verstreute Trümmer, wie ein Stein zu Boden gefallen - also Flugzeug flog in keinster weise, weil essentielle Teile fehlten oder in der Luft völlig zerbrach.

Ja, bei der Flughafensicherheit hat WE natürlich auch recht, es ist ein Wahnsinn welches Gesindel -aus aller (Musel)Welt!!!- speziell auf deutschen Flughäfen so um die Flieger herumläuft, ich persönlich flieg viel lieber nach Teheran und Moskau. Da läuft zwar bewaffnetes Personal herum, aber mit patriotischer Einstellung und kein möglicher ausländischer Terrorschläfer.

Der beste Hinweis auf eine Bombe an Bord ist, dass einen Tag später die Polizei das Personal am Frankfurter Flughafen zu durchleuchten beginnt.WE


Neu: 2015-11-01:

[15:46] Leser-Zuschrift-DE zur WArnung durch die KRIPO vor Verdächtigen:

wir haben eine Ferienwohnung, Nähe Würzburg, die wir überwiegend Monteuren seit nunmehr 4 Jahren zur Verfügung stellen. Gestern Nachmittag war nun plötzlich die Kripo bei uns um folgendes mitzuteilen: wir sollen diese sofort informieren sofern uns verdächtige Personen auffallen die die Wohnung anmieten möchten. Diese wären vornehmlich männlich zwischen 18-35 Jahre alt! Wir sollen nichts unternehmen sondern sofort die 110 wählen und bescheid geben, alles weitere würde die Kripo dann veranlassen. Auf die Frage was denn passiert sei um das erforderlich zu machen wurde auf Einbrüche in der jetzt dunklen Zeit hingewiesen. Komisch nur dass in all den Jahren davor nicht gewarnt wurde. Jetzt wo Millionen Terrortouristen ins Land strömen wird plötzlich gewarnt? Wahrscheinlich versuchen sich die terroristen in Ferienwohnung usw. einzuquartieren?!

[17:30] Ja, Terroristen dürften sich da einmieten, anders ist das Verhalten der Polizei nicht zu erklären.WE.
 

[13:04] DWN: Syrien: US-Allianz fliegt Terroristen aus, um sie vor Russen zu schützen

[15:45] Leser-Kommentar-DE zum US-Flugdienst:

SIS-Kämpfer werden also einfach aus Syrien ausgeflogen, zur weiteren Verwendung ausgebildet und dann ins nächste Land geschickt, um es zu destabilisieren. Europa z.B. - und da denke ich nicht nur an DE sondern auch an die osteuropäischen Staaten, die sich gegenwärtig noch gegen die Umvolkung wehren. Speziell die Polen haben ja schon mal ihre Erfahrung damit gemacht, wenn die Regierung nicht spurt. Ach ja, das zerstörte Syrien kann dann Assad wieder haben, der ist danach ganz schnell weg vom Fenster und zum Schluss sitzt doch eine US-Marionette auf dem Stuhl um den US-Multis zu geben was sie wollen (Ressourcen und die Möglichkeit der geplanten Pipeline).

[10:03] ET: Ex-Geheimdienstchef: Tausende IS-Kämpfer nach Europa geschleust


[09:33] Leser-Überlegungen-DE zum Absturz der russichen Maschine:

Wäre ich "Amerika", und wollte versuchen, Russland zu etwas zu zwingen, was läge dann näher, als dies auf indirektem Wege zu versuchen? Amerika hat ein Interesse daran, Russland dahin zu drängen, Syrien nicht weiter zu unterstützen. Eine russische Urlaubermaschine mit über 200 Menschen abzuschiessen oder abschiessen zu lassen (oder via Sabotage), wäre doch ein effektives Mittel, um enormen militärischen Druck aufzubauen und Russland doch noch dazu zu zwingen, Assad fallen zu lassen.
Der Germanwings-Abschuss Anfang des Jahres war wohl ebenfalls ein Anschlag, dazu geeignet, Deutschland und Frankreich zu zwingen, amerikanische Politik mitzutragen oder zu unterstützen (z.B. Sanktionen gegen Russland, Unterstützung der rechtsextremen Kiewer Junta). Dass Deutschland ganz plötzlich und ohne Widerstand der politisch Veranwortlichen von ungezählten Asylsuchenden förmlich eingenommen wird, ist ebenfalls ein Schachzug dunkler Mächte im Hintergrund, die sicher die Daumenschrauben bis zum Anschlag angezogen haben.
Und deshalb stellt sich die Frage: wann wird die nächste Katastrophe eintreten, wen wird sie treffen und wie wird sie aussehen?

Dazu passend: Russland hält Abschuss als Ursache für unwahrscheinlich

[10:06] Dazu passend: Russian Plane Shot Down Over Egypt Quality Footage

Beeindruckend aber um welches Flugzeug es sich hier handelt, ist nicht feststellbar! Aber wie geht's Ihnen wenn Sie diese Lobgesänge hören? TB

[11:12] Leser-Kommentare-DE zum Absturz:

(1) Der Silberfan: Dieses schlechte Video besagt gar nichts, nur das an der Absturzgeschichte etwas faul ist. Video: ISIS zeigt Abschuss des russischen Flugzeugs http://www.mmnews.de/index.php/politik/57065-video-isis-zeigt-abschuss-des-russischen-flugzeugs
In einem Video bekennt sich eine ägyptischer Ableger der ISIS (Sina islamic front) zu dem Abschuss von Flug 7K9268 der russischen Gesellschaft Kogalymavia. Die Maschine (Airbus 321) stürtze mit 224 Menschen an Bord über dem Sinai ab. Bisher keine Hinweise die Absturzursache.

(2) Also ich würde mich nicht so massiv wundern, wenn als nächstes eine ungarische Maschine - vielleicht von MALEV - "runterfallen" würde. Zumindest wäre dann die Sachlage sonnenklar.

(3) Der Schrauber: Man forscht weiter nach der Ursache des Absturzes, dieser Artikel enthält zwei für mich recht interessante Details:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_75953988/airbus-absturz-in-aegypten-ermittler-pruefen-flugzeugbenzin.html
1. daß, ergänzend zu den Angaben im Artikel, nicht nur Lufthansa und Air France, sondern auch Emirates Sinai umfliegen.
2. Zitat aus dem Artikel:
"Ägyptischen Sicherheitskräfte haben unterdessen ihre Suche nach weiteren Todesopfern ausgeweitet. Ein an den Bergungsarbeiten
beteiligter Militäroffizier sagte, bislang seien 163 Leichen gefunden worden. Weil sogar noch in acht Kilometern Entfernung eine Leiche
gefunden worden sei, werde die Suche nach sterblichen Überresten nun auf einen Umkreis von 15 Kilometern um die Absturzstelle ausgedehnt."

Das ist eine erhebliche Streuung, 8km, die entweder auf einen sehr flachen Aufschlag mit anschließend langem "Auslauf" schließen läßt, oder aber ein Auseinanderbrechen des Flugzeuges schon in der Luft bedeutet.

Das von IS ins Netz gestellte Video ist für mich aber wenig aufschlußreich. Man hört den komischen Lob Singsang und sieht ein
Flugzeug brennen, bzw. abstürzen. Das kann von irgendwann aus Kampfhandlungen stammen, möglicherweise aber
auch eine Zufallsaufnahme des Absturzes von Augenzeugen sein.
Allerdings ist das gezeigte, brennende Flugzeug eines mit recht großer Spannweite, die Silhouette paßt in der Tat zu einem Passagierjet.
Der Singsang, ohne irgendwelche Sprüche und Rufe des Triumphes paßt aber überhaupt nicht.
Definitiv schließen aber die großen Luftlinien einen Abschuß nicht aus, sonst würden sie nicht stante pede Umwege fliegen.
Egal, was jetzt kurzfristig dabei herauskommt: Putin wird, wenn es ein Abschuß war, nicht sofort damit hausieren, sondern sich seine Reaktion sehr genau überlegen und diese so gestalten, daß die Abschießer eine Antwort bekommen, die für die Öffentlichkeit nicht sofort ersichtlich sein wird.
Denn es gibt, wie wir von den früheren Abstürzen wissen, viele Optionen, so etwas auszulösen.

[12:00] Ziemlich sicher war es Terror, wahrscheinlich durch eine Bombe an Bord. Wir werden es schon noch erfahren.WE.

[12:20] Vermutlich sehen wir bald mehr solcher Abstürze wegen Bomben an Bord. Die Flughafen-Sicherheit soll an mehreren deutschen Flughäfen, darunter auch Frankfurt von ISIS-Terroristen bis weit rauf unterwandert sein. Das sagt eine Insider-Quelle.WE.

[17:30] Nachtrag: jetzt wird der Sicherheitsdienst von der Polizei auseinandergenommen. Also war eine Bombe an Bord des Flugzeugs.WE.

(3) Eins ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Putin wird sich NIEMALS von Terroristen erpressen lassen. Es gilt vielmehr:
ES WERDEN KEINE GEFANGENEN TERRORISTEN GEMACHT!
Siehe die Geiselnahme durch tschetschenische Terroristen im Moskauer Dubrowka-Theater:
https://de.wikipedia.org/wiki/Geiselnahme_im_Moskauer_Dubrowka-Theater
Für die ISIS-Terroristen ist daher zu "hoffen", dass der angebliche Abschuss billige Propaganda und Wichtigtuerei war - ansonsten werden sie nämlich schon in Bälde bei ihrem geliebten Allah sein.


Neu: 2015-10-31:

[16:30] Leserzuschrift zu Tausende Flüchtlinge in Deutschland verschwunden: "Sie sind schlicht nicht mehr da"

Mit den Artikel „Die Terrorarme Update 2" beweist Herr Eicheburg den analysierenden Weitblick. Leider hat er auch diesmal recht. Was hier im Focus bestätigt wird, dass immer mehr „angebliche Flüchtlinge" und das zu Hunderten verschwinden. Ich glaube, Sie beziehen Ihre Sammelräume.

Die Terroristen bereiten sich auf ihren Einsatz vor. Bald geht es los.WE.
 

[10:30] Terror? Mehr als 200 Menschen an Bord Passagierflugzeug stürzt über Ägypten ab

Kurz nach dem Start im Badeort Scharm el Scheich stürzt ein russisches Passagierflugzeug in Ägypten ab. Der Unglücksort liegt in einem Gebiet, in dem auch die Terrormiliz IS aktiv ist.

Auf dem Sinai liefern sich mit dem IS verbündete Islamisten heftige Kämpfe mit dem ägyptischen Militär. Die Terrormiliz hatte kürzlich auch Russland "den Krieg erklärt", nachdem die russische Armee auf Seiten des Regimes in den syrischen Bürgerkrieg eingegriffen hatte.

Es ist unwahrscheinlich, dass die ISIS-Terroristen ein Passagierflugzeug aus Reiseflughöhe herunterholen können, denn dazu bräuchten sie SAM-Systeme wie vom Typ Patriot oder BUK. Aus niederiger Höhe kurz nach dem Start ist es aber mit SAMs etwa vom Typ Stinger möglich.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE zu IS will russisches Flugzeug abgeschossen haben

Ein russisches Flugzeug mit 224 Insassen ist über der Sinai-Halbinsel abgestürzt. Die Terrormiliz IS behauptet, dafür verantwortlich zu sein. Die Lufthansa ändert wegen des Absturzes ihre Flugrouten.

Vielleicht - vielleicht versuchen sie auch nur Kapital daraus zu schlagen, sie brauchen schließlich Erfolgsmeldungen für ihr Kanonenfutter. Warten wir die Untersuchung ab.

Wir sollten bald wissen, was es war.

[17:40] Der Schrauber zu Russische Passagiermaschine brannte vor Absturz - Augenzeugen

Ein Triebwerk der am Samstag im Gebirge der Sinai-Halbinsel abgestürzten russischen Passagiermaschine hat kurz vor dem Unglück gebrannt, wie Augenzeugen Medienberichten zufolge berichten.

Ein brennendes Triebwerk muß nicht unbedingt was mit Abschuß zu tun haben, Triebwerke sind aber immer Wärmeziele zum Anvisieren für manche Lenkraketen.
Allerdings muß noch mehr sein, als nur ein brennendes Triebwerk, damit so ein Vogel abstürzt. Normal können die noch manövrieren, das echte Problem kommt nach Notlandungen, wenn man es nicht mehr gelöscht bekommt, bzw. der Brand selber ausgeht nach stoppen der Treibstoffzufuhr für dieses Triebwerk.

Falls ein brennendes Triebwerk beobachtet wurde, dann muss das in relativ geringer Höhe gewesen sein. Tragbare SAMs kommen etwa 3km rauf. Die Frage ist, was bei der Explosion des Sprengkopfes der SAM alles im Flugzeug zerstört wurde - falls es ein Abschuss war.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: Bombe an Bord:

Aus orientalischen Quellen kann ich berichten, dass mit 99,9 % Wahrscheinlichkeit im Flugzeug ein Sprengsatz gezündet wurde! In dem beigefügten Flugradar-Daten ist interessanterweise ersichtlich, dass das Flugzeug vor dem schlagartigen Geschwindigkeitsverlust einen steilen Anstieg in der Flughöhe von 30tsd. auf ca. 33tsd. feet vollzieht. Was war der Grund?

Warten wir auf den Auswertung des Flugschreibers.


Neu: 2015-10-30:

[20:00] Es sind mehrere 100000: „Tausende IS-Kämpfer wurden nach Europa geschleust“

[11:21] youtube: Gekaufte Journalisten - Udo Ulfkotte

Kommentar des Einsenders:
Ab 1:19 sagt Ulfkotte, daß die EU Ungarn untersagt erwiesene ISIS Kämpfer zu kontrollieren und festzunehmen.

[13:00] Wieder ein Indiz dafür, dass die USA und die EU dahinterstecken.WE.
 

[11:20] Der Silberfan zu Blackwater als Waffenlieferant für die Terroristen in D/Europa:

Jeder wird sich, nach der Angst um das eigene Leben, fragen, wie kommen die Flüchtline die hier in unseren Ländern Europas Schutz suchten an die Waffen für den Terror und wieso fachen sie bei uns einen Bürgerkrieg an wenn sie doch vor Krieg flüchteten.

Dazu fällt mir folgendes ein: Die USA soll aus Europa völlig verschwinden und auch aus der ganzen Welt, wo sie sich als Weltpolizei und Kriegsmaschinerie breit gemacht hat. Das schon kein Geheimnis mehr ist, dass die USA hinter der Entstehung, Finanzierung, und Belieferung mit Waffen etc. von ISIS steckt, was noch keine Konsequenzen für ihren Imperiumsstatus hat, ihn aber schon ankratzt, kommt jetzt die Terrorwelle im Westen mit ausgelösten Bürgerkireg.Das das hier im Westen zu Schockwellen führt dürfte ganz klar sein, die Menschen hier sind es gewohnt in Sicherheit und ohne Krieg zu leben. Die Frage die sie sich stellen, woher die Flüchtlinge die Waffen haben, wird dann auch eindeutig identifiziert als ein Hauptprojekt der USA, man wird es allen mitteilen und die Reaktionen werden klar sein, dass man die Veranwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen hat, sprich rauswerfen. Für die Vasallenstaaten/-politiker
in Europa bedeutet es deren Ende, so werden die Staaten sich unter neuer Führung von den USA lossagen und das Schiksal der Politiker kann sich jeder selbst ausmalen. Die Frage warum die USA das gemacht haben, kann man nicht beantworten, möglicherweise ist das auch gar nicht beabsichtigt, denn man wird sie nur überall rausschmeissen und sie selbst haben dann in ihrem eigenen Land ähnlich dramatische oder schlimmere Probleme, so dass sie sich gegen die Vorwürfe gar nicht mehr verteidigen können. Wenn uns die Russen retten müssen und der Kaiser aus dem Nichts erscheint und uns ein neues "Reich" verspricht, ist es den hungernden und leiden Menschen egal warum das alles passiert ist und wer dahinter gesteckt hat, sie werden den Befreiern um den Hals fallen vor Glück das sie den grausamen Krieg überlebt haben.

Das die Flüchtlinge diese Terrorwelle anfachten kann mit vielerlei Gründen beantwortet werden und dient den ähnlichen Zwecken, ihre eigene Vertreibung aus Europa und der Welt wo sie Terror veranstaltet haben und die Politik die diese Gefahr nicht gebannt hat. Das wir ein Bild von den Moslems erhalten haben, was uns eher feindlich gegenüber gerichtet dargestellt wird und sie uns erobern wollten ist sicher der wichtigste Grund. Die meisten Menschen im Westen werden ohnehin in den Wahnsinn verfallen und nicht nach den Motiven fragen, sondern nur das Schreckensbild eines Terroristen in jedem Moslem sehen. Der kleine Mohamed der ermordet aufgefunden wurde ist sicher auch so ein Mittel um den Hass der Moslems auf die Deutschen zu erhöhen und ist wahrscheinlich auch aus dem Drehbuch, so wie viele solcher Psycho-Events ala Hollywood. Seit auf der Hut. the Show must go on!

[13:00] Seid euch ganz sicher, da wird mit allen massenpsychologischen Tricks gearbeitet. Und zwar so, dass nur dejenige das versteht, der das Endziel kennt: Machtwechsel in Europa hin zu absolutistischen Monarchien. Und die USA sollen komplett aus Europa verschwinden, das wünscht sich Putin.WE.


Neu: 2015-10-29:

[20:11] Mephisto: Victor Orban, so einen Staatsmann können wir uns nur wünschen !

Gestern telefonierte ich mit einem ungarischen Geschäftsfreund aus der Pharma.
Er klärte mich auf über die derzeitige Terrorsituation in Ungarn. Die Regierung erhält laufend Bomben und andere Attentatsdrohungen.
Die Reaktion von Herrn Orban ist einzigartig in dieser Zeit: Er wird alles in seiner Macht Stehende tun um die Übernahme durch die Muselmanen zu verhindern, oder er will sterben !
Stellen wir uns solch markige Worte bei einem Faymann mit seinen manikürten Fingerchen, die er zu einem Fäustchen ballt. Und dann seine einzige eintrainierte Geste, das ruckartige bewegen derselben.
Herr Orban , vor Ihnen kann man nur Respekt haben !
Denn nur hinter einem Staatsmann der sein Land liebt, steht auch das Volk wie EIN Mann.

Mephisto hat Recht! Man stelle sich das einmal bei Merlkel oder Faymann vor. Die eine bekommt bei der eigenen Fahne schon Eiterpusteln, der andere sinnniert immer noch über den Unterschied zwischen Tourismus und Terrorismus! TB

[09:04] welt: Schieße Ungläubigen mit Kalaschnikow den Kopf ab

Freispruch!


Neu: 2015-10-27:

[09:15] pi: Wann beginnt das große Morden?

[10:50] Ich denke, das Economist Cover bietet genügend Hinweise, dafür, dass der Terror bald beginnt und nicht erst Ende 2016. Vermutlich kommende Woche, falls die Pfeile eine Bedeutung haben. Entscheidend sind aber die schwarz-weissen Gesichter der amtierenden Politiker. Diese sollen also noch in 2015 verschwinden.WE.

[11:50] Leser-Kommentare-DE zum Economist-Cover:

Der heute verlinkte PI-Artikel ist schon sehr realistisch. Aber in wieweit sind die dort gebrachten Zahlen über 250.000 bewaffnete IS-Kämpfer und immerhin 4 - 5 Millionen Toten in Deutschland innerhalb von 24 Stunden realistisch???
Werden die vE das wirklich ein derartiges Gemetzel zulassen, nur um die heutigen Politiker zu vertreiben???
Das soll und muss auch mit weniger Blutvergießen machbar sein! Dafür gibt es genug Beispiele.

[14:15] Ich rechne mit bis zu 5% Bevölkerungsverlust durch den Terror, in den Grossstädten kann es mehr sein. Es sind sicher genügend Vorkehrungen eingebaut, dass es nicht total ausartet, denn es soll ja nicht zu viel zerstört werden.WE.


Neu: 2015-10-26:

[17:40] Leserzuschrift zu The Economist 2015 Cover is Filled With Cryptic Symbols and Dire Predictions

Vor einiger Zeit diskutierten wir über den Cover des Economist 2015. Die Pfeile mit den Zahlen könnten den Zeitraum vom 3.11. bis 5. 11. rahmen und in dieser Spanne wird wohl alles anlaufen, da auch die Crashprofis sich inzwischen auf den November verlegt haben.

Die Zahlen könnten auch der Start des Terrors in US-Schreibweise sein. Das wäre dann kommende Woche. Pfeile sind auf jeden Fall etwas Aggressives, haben mit Krieg zu tun.

PS: wesentlich ist, dass die Gesichter aller amtierenden Politiker in Schwarz-Weiss dargestellt sind, d.h. sie treten noch dieses Jahr ab.WE.

[18:26] Leser-Kommentar-DE zum Cover:

Nicht zu unterschätzen dass wir auf HG auch eine kleine Kunde der von den vE verwendeten Symbole erhalten.
Wenn Pfeile für Aggression stehen, dann bedeutet Alice jemanden (in diesem Fall das Volk), der nicht begreifen kann was gerade und der in das berühmte Kaninchenloch fällt.
Der Vergleich ist stimmig und die vermuteten Daten daher sehr wahrscheinlich.

[18:45] Der 3.11. könnte der Tag des Angriffs der Terroristen sein, als Dienstag. Der 5.11. dann möglicherweise der Crash-Tag. Aber da will ich mich nicht zu stark festlegen. Wesentlich ist, dass noch 2015 die Politik vertrieben wird.WE.
 

[12:00] Stümperhafter Terrorist: Möglicher Autobomben-Anschlag Soldaten stoppen Bewaffneten bei Erstürmung von belgischer Militärbasis

[8:00] Dr.Cartoon zu Schlägerei in sächsischer Unterkunft: Flüchtlinge gehen mit Metallstangen aufeinander los

Ein oder zwei (islamistische) Rädelsführer in möglichst vielen großen Flüchtlingsheimen dürften ausreichen, um die Stimmung (auf Kommando?) kippen zu lassen. Gerade dann, wenn man mit der Terrorwelle starten will. Da braucht es keine scharfen Waffen um Angst und Schrecken zu verbreiten. Sympathisanten und Mitläufer finden sich in den Unterkünften genug. Die Behörden wären augenblicklich überfordert.

So wird es auch kommen. Nicht alle Terroristen werden an Waffen kommen. Dann kommt die Zeit der bewaffneten Bürgerwehren.WE.


Neu: 2015-10-25:

[14:30] der Berliner: Terrorismus (harter Winter ??):

Der kommende Winter ist keine Hoffnung für uns, im Gegenteil. Musels sind kalte Wüstennächte und kalte Winter gewöhnt (in Kabul -7 Grad, sehr viel kälter im umgebenden Hochgebirge) und die sind nicht so verweichlicht wie wir. Seit Jahrzehnten fühlen sich Musels und Neger in Skandinavien und Mitteleuropa wohl, denn Winterkleidung gibt es überall und Heizung und Strom müssen funktionieren, damit die Kuffars die Tribute erwirtschaften können. Das die Temperaturen auf unserer Seite sein sollen, ist also für mich nicht nachvollziehbar.
Die Aggressiven nehmen jetzt mit Staatshilfe oder später in Eigenregie den Schwachen die Hotels/Altersheime/Studentenwohnheime weg - und bald auch die Wohnungen. Unter der Kälte werden die Schwachen, Desorganisierten und Opportunisten leiden. So wie sich die Lage darstellt, sind wir die Opfer, denn organisierten Widerstand sehe ich nirgends.

Und sie werden die Behörden besetzen, um legale Waffenbesitzer zu lokalisieren und mit dem gezielten Besuch einer brutalen Übermacht auszuschalten. Ebenso wird dann vorgegangen bei den Goldhändlern, beim Finanzamt, bei Überwachungsdateien von Polizei, Geheimdiensten und Internetprovidern. Diese Dateien sind in der digitalisierten Welt das, was bei früheren Revolutionen Telegraphenamt und Bahnhof waren.
Es ist egal ob die Mehrzahl der Feinde blöd ist, denn zum Auswerten vorhandener Daten genügen wenige Personen: dort tätige Musels, "freiwillige" Deutsche, mitgebrachte Spezialisten von Blackwater. Der Rest wird dann vom bereits hunderttausendfach im Land befindlichen, "blöden" Kanonenfutter erledigt.

Es wird absolut grauslich werden, aber so negativ sehe ich es nicht. Sobald der Strom abgedreht wird, ist es auch mit Datenauswertungen dabei. Die meisten Terroristen sind Araber, daher die Kälte nicht gewohnt. Wie gesagt, wir werden Massenpsychologie sehen, für die Masse wird es bald ziemlich hoffnungslos aussehen, bis dann der Retter kommt. Das Ziel ist die Vertreibung der politischen Klasse auf allen Ebenen, nicht mehr.WE.

PS: die Planer des Spektakels haben sicher Sicherheitsvorkehrungen eingebaut, damit die Terroristen sicher verlieren, wenn die Zeit reif dafür ist.
 

[13:45] Leser-Zuschrift-DE zur Lächerlichkeit der Sitaution:

Die ganze Lage ist einfach nur noch lächerlich. Jahrelang wurde man in den Mainshitmedien nach 911 mit dem Schlagwort Terrorismus vollbombardiert, man durfte keine Getränke mehr in Flugzeuge mitnehmen, überall wurden Kameras aufgebaut, Körperscanner an Flughäfen, alle Freiheiten wurden massivst eingeschränkt und jetzt lassen Sie vollkommen unkontrolliert Millionen von "Menschen" aus Terrorhochburgen nach Westeuropa einreisen. Das ganze ist ist im höchsten Maße nur noch pervers.
Ich persönlich bin so froh wie nie, in meiner Fluchtburg in den Karpaten zu sitzen und in 50km Umkreis keinen einzigen Moslem zu haben und mir das ganze in Ruhe aus der Distanz ansehen zu können. Wird auf jeden Fall eine große Show!

Völlig richtig, wenn wir mit Mineralwasser "ertappt" werden, werden wir angehalten. Die Bereicherer kommen mit großem Gepäck durch und gehen einfach an den Beamten, die sie aufhalten wollen, vorbei. Würden die Beamten ihren Dienst versehen, wären sie wegen Wiederbetätigung dran! Aber wehe, wenn der furor teutonicus erwacht.......TB

[14:30] Wir sehen hier ein weiteres Mittel, um Hass auf diesen Staat aufzubauen.WE.
 

[11:46] Leser-Zuschrift-DE zu "Ist der Terror alternativlos?"

mache mir schon die ganze Zeit Gedanken bezüglich der Terrorwelle.... und ehrlich gesagt ich denke montags dass es kommt die prophezeite Terrorwelle mit angeschlossenen Bürgerkrieg. Am Dienstag bin ich mir schon nicht mehr sicher und am Mittwoch verwerfe ich die Möglichkeit dann ganz und denke es kommt eine andere Variante der schleichenden Zersetzung anstelle des flächendeckenden Terrors. Jetzt könnte man natürlich (zurecht) fragen, warum ich die HG-Gemeinde an meinem Krankheitsbild teilhaben lasse. Stimmt - aber ich glaube, dass ich nicht alleine bin..... .

Aber das ist nicht der Grund warum ich schreibe. Der Grund ist, dass ich zu dem Schluss gekommen bin, dass ein Terror und ein amerikanischer Stellvertreterkrieg (früher hiess es Religionskrieg - welche es nie gab) zum Leidwesen aller Betroffener leider unausweichlich ist. In den Social Networks wird einem das so richtig bewusst. Gutmenschen, Sozialromantiker und dergleichen kapieren nur die Realität, wenn sie ROT ist und durch die Strassen fließt. Leider wird es viele unschuldige Authochtone aber auch Immigranten und Flüchtlinge treffen. Aber es ist einfach unausweichlich. Die Gutmenschen sind auf durch ihre Sozialromantische Gesinnung auf einen LSD-artigen Tripp - zu hoch oben um irgendwie erreicht zu werden. Die Politiker (da plädiere ich in die Einteilung VOLKSVERRÄTER und PARTEIOCHSEN) , die Nichts am Radar haben für die gibt es eigentlich auch nur die Schocktherapie. Das Geldsystem, das sich am liebsten noch eine Ewigkeit mittels Bilanzfäscherei, Betrug und Konkursverschleppung aus der Affäre ziehen will auch nur : Ende durch Crashkurs.

Es ist wirklich deprimierend aber das Fazit: das System ob Finanz- Gesellschaftsystem (mit allen Dekadenzen) schreit förmlich nach Ende durch Terror. Die Inkredienzien sind leider unübersehbar schon da (gut die IS-Leute unter den Flüchtlingen haben keinen roten Punkt auf der Stirn und der Waffenstand derselbigen ist auch noch nicht amtlich). Aber der Rest ist (leider) angerichtet.
Und der Zustand wird auch jeden Tag unerträglicher.

Offenbar ist wirklich ein solches Stahlbad notwendig, damit die Menschen zur Besinnung kommen. Dass das geschehen wird, sagen auch meine Quellen. Ein paar Wochen islamische Eroberung sollten dafür ausreichen, denn Hunger und untergegangenes Finanzsystem wirken weiter. Meine wirkliche Frage ist: wie lange wird man die Terroristen toben lassen?

PS: die Inspiration für meinen heutigen Artikel Die Terror-Armee war der darin verlinkte Tichy-Artikel. Die Terroristen haben es jetzt sehr eilig, an ihre Einsatzorte zu kommen. Dazu geben sie auch Teile ihrer Tarnung auf. Ich erwarte, dass es noch kommende Woche losgeht, max. in 2 Wochen.WE.


Neu: 2015-10-24:

[18:30] Leserzuschrift-AT: Entdeckung in Wiener U-Bahn:

Ich bin persönlich sehr häufig mit öffentlichen Verkehrsmittel in Wien unterwegs. Habe heute erstmals bärtige Männer -Nahost- Herkunft? - mit schwarzen einheitlichen Kopfbedeckungen, Barettähnlichkeit, wahrgenommen. Die haben nur konzentriert ihre Smartphones bearbeitet und dabei immer wieder alles beobachtet. Gibt es ähnliche Beobachtungen?

Das dürften die Offiziere der Terroristen sein. Jetzt sind sie also wieder da, schon mit Uniform-Teilen. Die Kopftuchfrauen sind auch wieder da, nachdem sie einige Zeit verschwunden waren. Diese Terroristen beobachten alles und sie haben Angst vor Geheimdienstlern, die sie verfolgen könnten.WE.


Neu: 2015-10-23:

[16:40] Leserzuschrift-DE: Anmerkung zu Befehl/Maulkorb von Oben:

Wie Dumm können Menschen/Amtsverräter/Medienhuren sein!!! Denken doch tatsächlich offensichtlich immer noch: "Immer schön auf Linie machen was der Vorgesetzte anordnet/vor gibt. Um Himmelswillen "NUR NICHT AUFFALLEN"!!!

Die denken doch tatsächlich dann wird der Kelch an Sie vorüber gehen...

Tja liebe Leut, das ist "zu kurz gesprungen"! Euch wird es als "erstes"
Treffen. Und was meint Ihr wo in diesem Augenblick dann Euer "Befehlsgeber" ist? In Sicherheit, weil "ER" wußte was kommt und das es losgeht. Und Eure Familien wird es ebenfalls "unmittelbar" treffen, da Ihr ja neben Arbeitstechnisch auch Privat immer schön auf Linie gehandelt habt: "NICHTS SEHEN = HÖREN = SAGEN" !

Wo werden die Musels wohl zuerst zuschlagen???
Na Klingelt es!!!
Genau Polizeistationen/Unterkünfte der Hundertschaften/Bundeswehrkasernen/Radio/TV Stationen...

Mal Überlegt das nur durch Eure Untätigkeit dies überhaupt er Möglich wird. Und wenn es dann Los geht, werdet Ihr fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel.

Den Jungs und Mädels beim Personenschutz sei gesagt, Eure "Schutzperson" wird sich hüten Mitwisser auf Ihre Fluchtburgen zu nehmen!

JETZT !!! Habt Ihr noch die Chance die Richtung zu ändern und "EUREM VOLK; DAS EUCH BEZAHLT" reinen Wein einzuschenken. Es gibt genug Möglichkeiten dies auch Anonym zu machen, doch Ihr müßt endlich den Schritt wagen, bevor es zu spät ist!!!

Und den Medienhuren sei ans Herz gelegt, wie lange wollt Ihr das Spiel noch mit machen? Das Volk wird "Euch" zur Rechenschaft ziehen, nicht den Chef.

DENKT MAL ALLE DRÜBER NACH! JETZT HANDELN!!!

Die denken nicht nach, weil sie sich nicht vorstellen können, was kommt. Sobald die Terroristen wirklich losschlagen wird sich zwar alles ändern, aber dann ist es zu spät.WE.
 

[14:01] MMnews: Attentäter von Köln ein V-Mann?

Diese Tat war so gut wie sicher eine Geheimdienstaktion, ebenso wie das Attentat in Schweden gestern: Schul-Attentäter hatte krudes Nazi-Weltbild. Es dürften noch mehr solcher Taten kommen um die Politiker zu Aussagen wie der von Gabriel zu bringen.WE.


Neu: 2015-10-21:

[18:10] Leserzuschrift-DE: Terroristen in Schopfheim:

Ich habe Kontakt zu einem Flüchtlingsbetreuer vor Ort und der erzählt mir, dass die Zustände im Zeltlager eskalieren und dass sich hier mittlerweile Leute einschleichen, die nirgends registriert sind und auf die Frage, warum sie sich denn hier ins Zeltlager eingeschlichen haben, wurde meinem Bekannten gesagt, dass sie eine Aufgabe haben, die sie demnächst erledigen müssen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Was noch? Ach ja, mein Bekannter sagt auch, dass man auch hier von einer explosiven Lage sprechen muss.

Das sind wohl die Offiziere der Terroristen.
 

[14:30] Kopp: IS in Deutschland

Nachdem ich vor wenigen Tagen schrieb, »der Dritte Weltkrieg kündigt sich an«, fragten einige besorgte Leser nach, ob denn wirklich schon IS-Kämpfer auf deutschem Boden seien. Die Antwort: Alle Indizien sprechen dafür, aber natürlich gibt es keine offizielle Bestätigung – man will ja uns Bürger nicht beunruhigen. Aber sehen Sie selbst, ob man das Problem verharmlosen kann.

Weiter sagte Ayed: »Oh Deutsche, oh Amerikaner, oh Franzosen, oh Italiener und alle, die so sind wie ihr. Nehmt die Flüchtlinge auf! Wir werden sie bald im Namen des kommenden Kalifats einsammeln.« Man werde diesen Völkern sagen: »Das sind unsere Söhne.« An die Muslime gewandt, erklärte er: »Die Juden und Christen werden euch nie mögen, aber ihr werdet dennoch nie ihren Religionen folgen. Diese dunkle Nacht wird bald vorüber sein, und dann werden wir sie niedertrampeln, so Allah will.«

Hier haben wir es wieder: die Moslems sollen uns erobern. Zumindest glauben sie, dass sie es schaffen. Es wird sehr blutig, aber wir werden siegen.WE.


Neu: 2015-10-20:

[16:23] 20min: «Europa steht vor einer neuen Terrorwelle»

Der renommierte Sicherheitsexperte Peter Neumann warnt vor neuen Terroranschlägen in Europa. Derzeit sei die Lage besonders gefährlich.

[17:15] Die wirkliche Gefahr sieht der "Experte" aber nicht: dass uns ISIS bald versucht zu erobern.WE.
 

[15:37] Leser-Zuschrift-DE Information aus dem Polizeiapparat:

Die Informanten vom Cheffe liefern gute Arbeit. Heute Mittag hab ich Insider Informationen aus erster und glaubwürdiger Hand bezüglich den Gießener Flüchtlingslagern erhalten.

Laut den Infos, wurden in einem der Lager größere Sprengstoffmengen gefunden. Größenordnung hätte ausgereicht eines der größten Einkaufszentren der Stadt dem Erdboden gleich zu machen. Intern sei man fassungslos, das von Seiten der Regierungen NICHT dagegen unternommen würde, sondern alles Todgeschwiegen und vertuscht würde.

Intern geht man davon aus, das die ohnehin schon extrem angespannte Lage in der Bevölkerung sich sehr bald (nur noch wenige Tage aller höchstens zwei-vier Wochen ) gegen die Politik und den Flüchtlingen Gewaltsam entladen wird. Man habe die Nase mehr als voll. Auf wessen Seite man dann stehen würde dürfte allen klar sein, nämlich auf Seiten des betrogenen und verratenen Volkes!!!
Dies hört man jetzt auch sehr oft innerhalb der Bevölkerung wenn an durch die Straßen läuft. Man werde sich das nicht mehr länger gefallen bzw. bieten lassen, die Regierung muss sofort weg.

Ein weiteres Flüchtlingslager (für geschätzt 1.000 Mann) wird zur Zeit in einem weiteren Vorort von Gießen (Linden/Leihgestern) aufgebaut. Dies liegt nur ein paar Meter vom örtlichen Kindergarten und der Schule entfernt. Eltern sind mehr als sauer und extrem um die Sicherheit ihrer Kinder besorgt.

[17:15] Der Hassaufbau innerhalb der Polizei auf die Politik funktioniert sehr gut. Der grosse Terror muss jetzt sehr bald kommen, sonst kippt alles von selbst.WE.


Neu: 2015-10-19:

[19:00] Leserzuschrift-DE: Bremerhaven, jede Menge Container mit Waffen kommen an:

Ein Verwandter von mir ist vor erst einiger Zeit aufgewacht.In unserem Gespräch berichtete er von einem langjährigen Freund der im Anlagegeschäft für Fracht und Containerschiffe und Dienstleistungen tätig ist.
Mein Verwandter berichtete dass dieser Freund ihm sagte dass die Frachtkosten für Container einen Rückgang von bis zu 80% in den letzten 6-8 Monaten haben, da der Warenversand hauptsächlich im Konsumbereich extrem eingebrochen ist, weltweit. Aber, und das ist die wohl wichtigere Information, hat der Freund der sich mit den Kennzeichnungen und Frachtpapieren auskennt in den letzten Monaten mit eigenen Augen sehen können das der Anteil an Waffenlieferungen nach Deutschland (nicht von Deutschland) exorbitant zugenommen hat und sagte aus, das haufenweise Container mit Waffen in Bremerhaven ankommen.

Diese Waffen sind vermutlich für die Terroristen.
 

[13:11] sputnik: Kreml-Verwaltungschef vermutet „schlummernde" Kamikaze-Migranten in Europa

Unter den nach Europa geflüchteten Menschen aus Nahost könnten sich laut dem Chef der Kremlverwaltung, Sergej Iwanow, potentielle Selbstmordattentäter befinden, schreibt die Online-Zeitung gazeta.ru am Montag.

[14:20] Der nächste Hinweis auf das, was kommt: die ISIS-Terroristen werden sicher auch bei und sie Methodem vom Irak anwenden. Zuerst die Selbstmord-Attentäter.WE.


Neu: 2015-10-18:

[13:24] ffh: Wirbel um Truppenübungen holländischer Soldaten

Stellen Sie sich vor, Sie spazieren durch den Wald oder vorbei an Wiesen und plötzlich begegnen Ihnen mit Maschinengewehren bewaffnete Männer, bekleidet mit Turban und Kutte. Und kurz darauf begegnen Ihnen ebenso bewaffnete Soldaten in Uniform. Im Main-Kinzig-Kreis kann genau das passieren. Und es handelt sich nicht um Dreharbeiten und diese Männer sind auch keine Militärfans. Es sind holländische Soldaten, die eine Militärübung abhalten. Das Problem: Keiner weiß davon...


Neu: 2015-10-17:

[18:15] Leserzuschrift-DE: Vertrauliche Info zur Bereitschafts-Polizei aus einem deutschen Bundesland:

- Die Einheiten nehmen seit letzte Woche die verpönten Maschinenpistolen mit zum Einsatz und nicht nur eine pro Auto sondern alle.
- KFZ-Grossgaragen in den Kasernen der Polizei werden gerade vorbereitet und als Sammelstelle für Streugut und Asservate zu dienen. Im Klartext, Arme, Beine, Koffer, Taschen und was alles so beim grossen Anschlag aufgesammelt wird.
- Es wird täglich mit grossen Anschlägen gerechnet!
- Zentrale Alarmierungslisten des Personals wurden aktualisiert.

Die bereiten sich also schon auf den Terror vor. Nur wird der Terror noch viel grösser werden.WE.
 

[14:00] Uncut-News: Bundeswehr und v.a. Polizei stellen zur Unterstützung derzeit vermehrt Flüchtlinge ein

....per Mail eines Lesers....

wir haben heute persönlich aus einer verlässlichen Quelle, die sich wiederum auf persönliche Aussagen aus der Führungsebene des
Polizeipräsidiums in .... (uns bekannt) bezieht, folgendes erfahren:

Bundeswehr und v.a. Polizei stellen zur Unterstützung derzeit vermehrt Flüchtlinge ein, um der Lage Herr zu werden.
Die Jobs erhalten v.a. Männer, die mit Waffen umzugehen wissen und neben ihrer Muttersprache wenigstens Englisch können.
Es soll bekannt geworden sein, dass sich mit Flüchtlingen eingeschleuste IS-Kämpfer gezielt um diese Jobs bewerben und sie auch erhalten.

Diese Geheimdienstinformationen und Warnungen werden von der Bundesregierung jedoch nicht verfolgt, sondern als unsinnig abgetan. Warum auch immer....

Diese Info könnte aber im entscheidenden Moment zu einer verkürzten Reaktionszeit verhelfen und damit durchaus lebensrettend sein,
falls Uniformierte sich plötzlich komplett anders verhalten, als es zu erwarten wäre.

Einfach unglaublich, dieser Hochverrat. Jetzt werden die Terroristen bereits in Polizei und Militär eingeschleust.WE.


Neu: 2015-10-16:

[19:40] youtube: Wenn die Schläfer in Deutschland erwachen, gibt es eine Apokalypse

[14:00] Leserzuschrift-AT: Gespräch mit Iraker heute (Christ):

Ich hatte heute bei einer Besichtigung wegen einer Sanierung bei einem Iraker, welcher vor 13 Jahren vor den Moslems mit seiner Familie geflüchtet ist. Er sagte, man wollte ihnen den Kopf abschneiden.

Er betreibt auf FB die Seite "der Islam gehört nicht zu Europa".

Er meint, bald gehts los mit Kopfabschneiden bei uns... es sind schon sehr viele im Land und er hat sehr große Angst.

Wieder ein Beweis für den kommenden Terror.

[14:20] Leser-Ergänzung zum Iraker-Gespräch:

Habe auf Arbeit eine Dolmetscherin (Arabisch) die das selbe sagt, sie ist Christin und aus den Libanon vor 15 Jahren vor den Musels geflüchtet. Sie versteht überhaupt nicht warum die hier reingelassen werden. Als ich Kopf abschneiden und Häuten ansprach meinte sie es gäbe noch vieles mehr, was die machen. Sie dollmetscht auch bei der Erstaufnahme und meinte es sind auch gefolterte Christen dabei. Einen hat man die Zehnägel abgezogen und er hatte rote Fesselspuren am ganzen Körper. Sie überlegt mit ihrem Mann Deutschland zu verlassen, aus Angst vor dem was kommt.

[16:15] Die Araber unter uns wissen aus den Kontakten untereinander was da kommt, während wir völlig nichtsahnend sind. Nur der Zeitpunkt, an dem das Kopfabschneiden beginnt, ist auch diesen Arabern noch nicht bekannt. Sie wissen nur, dass es bald beginnen wird.WE.
 

[8:15] Bild: Terror in Israel | Die gefährliche Facebook-Intifada

Seit Monatsbeginn gibt es schon 30 solcher erschossener Terror-Affen.


Neu: 2015-10-15:

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Video: terrorist attack in Israel 13.10.15 Palestinian rams pedestrians with a car and uses an ax to stab

So sieht Autoterror in Israel aus: Das kommt bestimmt auch hier vor, kann aber noch verheimlicht werden. Der Täter mußte durch Waffeneinsatz "überzeugt" werden. Daher nach dem Zusammenbruch: immer die Kurzwaffe mit ensprechender Munition bei sich haben und UNVERZÜGLICH handeln wenn Bedarf ist. Dann interessiert das keinen mehr und nur die Verteidigungsfähigkeit ist wichtig.

Die Israelis sind auch nicht zimperlich, solche Videos zu veröffentlichen. Viele Israelis sind wegen dem dauernden Terror bewaffnet. Sofort ist ein Bewaffneter zur Stelle und schiesst auf den Terroristen. Der springt wieder auf, so extrem fanatisch ist er.WE.

PS: man sieht, wie die Treffer aus der Pistole den Terroristen umwerfen, aber noch nicht gleich kampfunfähig machen.
 

[11:52] ET: IS-Terroristen rufen zum Jihad in Deutschland und Österreich auf

In einem blutigen Video rufen zwei IS-Kämpfer dazu auf, den Jihad in Deutschland und Österreich durchzuführen. Das IS-Gefolge soll die "Ungläubigen" in ihren Häusern aufsuchen und töten.

Solche Aufrufe häufen sich. Das ist ein Zeichen dafür, dass es bald losgeht.WE.

[14:10] Wir wissen nicht, ob dieser Artikel ein neues ISIS-Video beschreibt, oder eines, das bereits einige Wochen alt ist.WE.
 

[09:32] focus-ticker: Terrorverdacht in Leipzig: GSG 9 und BKA durchsuchen Wohnungen von Islamisten

Donnerstag, 15. Oktober, 03.37 Uhr: Die Spezialeinheit der Bundespolizei, GSG 9, und Ermittler des Bundeskriminalamtes (BKA) haben am Dienstagmorgen die Wohnungen von zwei mutmaßlichen Islamisten in Leipzig durchsucht. Das berichtet die „Welt" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach bestand der Verdacht, dass die beiden Deutsch-Tunesier einen Terroranschlag planten.


Neu: 2015-10-14:

[16:50] Leser-Zuschrift-CH zu einem angeblichen Terroralarm in Frankreich:

Hatte gerade ein Telefonat von einem CH Unternehmer; sie leben zwei Stunden (östlich) ausserhalb von Paris. Er meinte, der Terror sei voll im Gange - heute die Meldung einer Bombe auf Camps-Elisées. Immer wieder derartige Meldungen, die nicht zu uns kommen. Ggf. haben Sie etwas vernommen?

Nein!


Neu: 2015-10-13:

[19:15] Leserzuschrift: Fixtage, morgen z.B. islamisches Neujahr:

Neben den Freitagen sollte man an den islamischen Feiertagen wohl vorsichtig sein

Wann die islamische Eroberung Europas wirklich beginnt, wissen wir leider nicht. Es dürfte aber bald sein. Denn sonst fliegt alles auf. Ich wage keine detaillierte Prognose mehr. Wenn es losgeht, sofort raus aus den Grosstädten.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift: Kleinterror:

Seit einigen Tagen häufen sich Unfälle bei denen Fussgänger und Radfahrer von Autos über- oder angefahren werden. Es vergeht fast kein Tag, an dem man nicht davon in den lokalen Nachrichten lesen kann. Oft Abends/Nachts oder am frühen Morgen, wenn nicht viele Zeugen auf der Strasse sind.

Das ist so gut wie sicher Terror, immer mit Fahrerflucht.
 

[15:00] Leserzuschrift-DE: Massiver Verkauf von Funksprechgeräten:

Ich hatte heute folgendes bemerkenswertes Erlebnis bei Conrad-Elektronik in Mainz. Eine Gruppe von englischsprachigen Kulturbereicherern (vermutlich Hochkultur aus Syrien) interessierten sich für Funksprechgeräte. Sie ließen sich von dem Verkäufer beraten über Reichweite, Verschlüsslung, Akkulaufzeit etc., nachdem sie sich für mehrere Geräte entschieden hatten, sprach ich den Verkäufer an, dass die Kommunikation bei dieser Zielgruppe doch meist über Handy´s läuft.
Er meinte das gerade ein neuer Trend bei den „Kulturbereichern" stattfindet und sie mit dem nachfüllen der Regale fast nicht mehr nachkommen. Er konnte sich das auch nicht erklären

Das sind Terroristen, die alternative Kommunikationsmittel haben wollen.WE.

[18:30] Leserkommentar: zu Funkgeräte Kauf

Wer einen solchen PMR Gerätesatz hat, sollte doch mal auf Empang gehen.
Ist ganz interessant, wenn man sich etwas Zeit nimmt. Wenn man in der Reichweite ist (max 10 Km bei freier Sicht, bebaut ca. 500-800m), ist es sicher auch ganz interessant, wenn man auch oft nichts versteht. Auch ist der gute alte CB Funk nicht ganz uninteressant.

Wenn arabisch gesprochen wird, sind Terroristen in der Nähe.
 

[14:15] Leserzuschrift-DE: Fruehwarnindikator Terror für Arbeitnehmer:

Ich denke das viele muslimische Arbeitnehmer in deren Moscheen vorgewarnt werden. Wenn daher von heute auf morgen viele muslimische Arbeitskollegen sich auf einmal krank melden, dann kann dies ein Zeichen sein das es bald losgeht.

Solche Meldungen kamen schon herein, aber vereinzelt. Auf jeden Fall ist es ein guter Indikator dafür, wenn es massenhaft geschieht, dass es bald mit dem Terror losgeht.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Meine Freundin arbeite in der Mall of Berlin am Leipziger Platz.
Sie meint das ungewöhnlich viele zur zeit krank sind. Es sind wohl über die Hälfte.
Gestern wieder 2 Krankmeldungen, Sie musste deswegen sogar länger arbeiten.
Sie ist eine der wenigen Deutschen.

Das ist ein guter Indikator dafür, dass es bald losgeht.


Neu: 2015-10-12:

[20:15] Leser-Bizarr-Erlebnis-DE beim Heimwerker-Markt:

Ich war heute mit meiner Frau und meinem Sohn ein Werkzeug für ihn einkaufen (Lehre zum Tischler). Es war gegen 17.30 Uhr. Als wir aus dem Auto stiegen kam uns ein Neger entgegen der die ganz Zeit umher rief, das er alle und auch uns umbringen werde. Dabei sah er sich dauernd sehr aggressiv und gehetzt um. Er kam mir so vor, als ob er unter Drogen war. Mein Meinungsmacher (Schlagstock) war bereit.

[8:20] War sicher Terror: Brutale Messerattacke | Student (29) vor Pizzeria niedergestochen

[12:45] Leserkommentar-DE: interessant diese Aussage aus dem Artikel:

"Julius G. studiert seit fünf Jahren Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Dresden, setzt sich auch für Flüchtlinge ein. „Das macht mich besonders traurig, dass ich jetzt ausgerechnet aus dieser Gruppe angegriffen wurde."

Ein Erkenntnisgewinn scheint leider noch nicht stattgefunden zu haben. Mein Tip: am besten noch mehr für "Flüchtlinge" einsetzen. (satire off)
P.S.: war definitiv Terror.

Solche Attacken gibt es sicher noch viel mehr, nur werden sie nicht berichtet.

PS: auch die Gutmenschen in den Medien und Kirchen sollen richtig drankommen: die Medien werden vermutlich gleich von den Terroristen übernommen werden (ist bei jeder Eroberung so) und die Kirchen werden wohl Moscheen. Priester, die nicht mitmachen, werden geköpft.WE.


Neu: 2015-10-11:

[14:00] Leser-Zuschrift-DE zur Möglichkeit des Auffindens der Terrorzellen mittel Handy:

da sich die Terroristen über ihr Spyphone absprechen, muß es doch ein Leichtes sein, sie abzuhören. Schlafen alle Geheimdienste oder wollen sie nichts wissen? Die NSA weiß bestimmt, was auf uns zukommt, Herr Seehofer wahrscheinlich nicht,
vielleicht lockt man sie (die Terroristen) auch auf eine falsche Fährte mit getürkten Nachrichten. Ist der BND saudumm oder saublöd oder beides?

Ich glaube nicht dran, dass die schon groß organisiert sind. Vielelicht schlafen Sie noch oder es sind nur kleine Zellen - ansonsten hätte man sie schon gefunden! TB

[15:00] Man will die Terroristen nicht finden, denn sonst wäre schon alles aufgeflogen und der Asylantenstrom wäre gestoppt.WE.

 

[14:10] Leser-Kommentar-DE zum ausbleibenden Terror:

Ich glaube nicht, daß es so schnell flächendeckende Probleme im Sinne eines Bürgerkrieges oder gar koordinierte Teroranschläge geben wird.
Denn es gibt noch Millionen, die nach DE kommen wollen. Wenn man Schaden anrichten will, wird man doch vernünftigerweise warten, bis möglichst viele da sind und eine weitere Masseneinwaderung nicht mehr zu erwarten ist. Alles andere wäre nur eine halbe Sache.

Es sind schon ausreichend Terroristen herinnen. Aus meinem letzten Briefing: "der Angstfaktor ist entscheidend". Die Bevölkerung bei uns soll das Gefühl bekommen, dass wir gegen Terroristen und Moslems untergehen und dass dann die Rettung kommt. Ist auch Massenpsychologie wie sonst auch beim Systemwechsel.

PS: was wirklich auf einen baldigen Beginn hindeutet, ist dass die Moslems aus den Strassen verschwunden sind und offenbar Instruktionen erhalten.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE: Es sind sind de faktum schon genug IS-Fanatiker in Europa

und die Massenmedien informieren uns bereits.

Gestern lief ein Bericht auf n-tv und dort wurde ein IS-Kämpfer, der bereits mehrere Menschen köpfte interviewt.

In dem Interview geht es um die Einschleusung in den Balkan, da sich diese Fanatiker dort besser verstecken können.
Der interviewte IS-Anhänger bestätigte eindeutig, dass bereits die ganz ideologisierten Anhänger in ganz Europa verteilt sind. Wer sich immer noch nicht vorbereitet hat auf diese Horden, dem Gnade Gott.

Dann kann es jederzeit losgehen.WE.


Neu: 2015-10-10:

[15:50] Durch Islamisten? Ankara: 86 Tote bei Anschlag auf Friedensdemo

[12:45] Denkbonus: Die Terrortouristen sind da

[11:10] Leserzuschrift-AT zu 25% der Flüchtlinge sind Terroristen:

Ich lese schon seit vielen Jahren Hartgeld, verfolge die diversen Strömungen und Meinungen, dennen ich auch grösstenteils zustimme.
Was mich aber irritiert, ist: Sie schreiben, dass ca 25% der "Flüchtlinge" IS Terroristen sind. Gesetz dem Fall, sie erobern mehrere Großstädte, wohlwissend, das sie wieder zurückerobert werden, und die Terroristen ins Gras beißen, stellt sich die Frage, welchen Nutzen die ISler daraus ziehen?

Ist es die Genugtuung, dem bösen Westen eins aufs Maul zu hauen, Sind es die 72 Jungfrauen (die ja schon ziemlich abgenutzt sind, zuviele Märtyrer) die im Paradies warten, oder was sonst? Aussicht auf fette Beute? Cui bono?
Das die politsche Klasse schon jetzt abtrittsreif ist, steht ausser Frage, die zerfetzen sich auch ohne diese ISdioten, und wenn der Euro wegkippt, ist sowieso Feuer am Dach bis zur Grundfestung. Da werden es die momentanen Politiker in der Posteurozeit sowieso schon schwer genug haben.....

Die 25% sind eine Schätzung, es können auch 40% oder mehr sein. Das zusätzlich zu den Terroristen, die bereits hier sind.  Die alle sind Schauspieler, die nach dem Theater erschlagen oder vertrieben werden können. Nur wissen sie nichts davon, sondern glauben, Europa erobern zu können. In diesem Artikel habe ich beschrieben, warum es so gemacht wird: Bürgerkriegs-Szenario

Ich habe mich schon immer gefragt, wie man der Masse die Nostalgie zum Sozialstaat austreiben will. Jetzt weiss ich es. So geht es, per scheinbarer Eroberung durch ISIS. Nur mehr Sicherheit wird dann wichtig sein, sonst nichts mehr. Die Monarchen bringen die Sicherheit zurück. Aber nicht den Sozialstaat. Ja, starke Autoritäten werden gefordert sein und kommen. Dieser Hochverrat der Demokratie wird für ewige Zeiten in die Geschichtsbücher eingehen und diese Regierungsform wird dafür verpönt sein. Und die Monarchen werden die Retter sein, die uns vor dem Untergang gerettet haben.

Diese Planungen dürften etwa 40 Jahre alt sein. Damals hat man bereits begonnen, den Islam zu radikalisieren. Es geht nicht nur um die Beseitigung der heutigen, politischen Klasse, auch um die Beseitigung des Systems und des Sozialstaats.WE.
 

[10:30] Silberfan zum kommenden Terror:

Das sehe ich auch alles so kommen und vorstellen kann ich es mir ebenfalls in seinem Ausmaß. Die meisten mit denen ich das bespreche streiten das alles ab, wäre alles nur ein Hirngespinst und rechtes Gedankengut o.ä.. Die wissen nicht das die Flüchtlinge eine Terrorarmee sind sondern glauben, dass sie arme Teufel sind die hier nur Asyl suchen wegen dem Krieg da unten und das sie nur deshalb so aggressiv sind, weil man sie in Lagern konzentriert hat.

Die Fakten werden alle als Polemik abgewunken. Der Terror und Bürgerkireg wird sie alle völlig in den Wahnsinn treiben und um ihr Leben fürchten. Aber auch dieses Szenario ist für sie nicht vorstellbar, sie verdrehen die Augen oder wechseln einfach das Thema, denn das ist ihnen viel zu negativ.

Wie gesagt, da sind Meisterpsychologen am Werk. Möglicherweise muss uns Putin mit seiner Armee von den Terroristen befreien. Das tut er aber nur, wenn wir in bitten.WE.

[10:50] Leserkommentar-AT:
Russland wird die neue Weltmacht werden. Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, wenn der Terror wirklich losgeht und unser Bundesheer, Polizei jetzt schon durch die Invasoren geschwächt wird, wer oder welche Truppe kann uns dann helfen. Da bleibt nur ein Land über – Russland, und seine Armee steht wahrscheinlich schon bereit.
Viele halten die Ausrüstung von Russland als veraltet. So wie ich Russland einschätze, ist es nur russ. Taktik, dass das geglaubt werden soll. Ich behaupte, Russland hat die besten Waffen der Welt. Und die Armee wurde in den letzten Jahrzehnten nicht verheizt, wie die der USA.

Russland soll laut letztem Briefing auch unsere Schutzmacht werden.WE.
 

[9:30] Leserzuschrift-AT zu Der Tag des Dämons

Hier wird der 24.10. / 25.10. für das Signal für die Terroristen errechnet um zuzuschlagen. Es soll dafür auch mehrere Hinweise geben.

Es kann dieser Termin sein, oder früher oder später. Von meinen Quellen erfahre ich dazu nichts. Nur wie man sich verhalten soll, wenn es losgeht und wie schlimm es wird: schlimmer als im Irak.WE.

[19:00] Leserkommentar-CH:
Der vom erwähnten Leser 09h30 eingebrachte Link ist zwar ein langer Aufsatz, aber unbedingt lesenswert. Meiner Ansicht beleuchtet der Autor wirklich alle Seiten des Zuwanderungsproblems und nimmt Bezug auf vergangene Ereignisse wie z. B. das trojanische Pferd, das Massaker der Waldenser, usw. und das Ganze aus dem Aspekt der Offenbarung von Johannes.

Das wäre in genau 2 Wochen. Aber ich lasse mich jetzt auf keine Datums-Spekulation mehr ein.WE.


Neu: 2015-10-09:

[08:29] infodirekt: Durch Fotos und Videos klar bewiesen: unter den Flüchtlingen befinden sich zahlreiche IS-Terroristen!

Die ungarische Bürgerwehrorganisation „Betyársereg" fand während ihrer Grenzwachttätigkeit an der serbisch-ungarischen Grenze bei Röszke weggeworfene Handys, auf denen sich tausende Fotos und Videos mit grausamen Szenen aus dem syrischen Bürgerkrieg befanden, darunter etwa ein Video, das die Köpfung eines Mannes zeigt (Beitragsbild). Die Schlussfolgerung ist klar: diese Fotos und Videos können nur von Unterstützern bzw. von aktiven Kämpfern des „Islamischen Staates" stammen, die selber an der Front gekämpft haben! Diese IS-Anhänger sind natürlich mittlerweile wohlbehalten (oder jedenfalls: unerkannt) in Österreich und Deutschland angekommen, wo sie „willkommen geheißen" und sozial versorgt werden...

[14:15] Solche Szenen soll es auch bald bei uns geben. Sobald das beginnt, haben wir laut meinen Quellen mindestens einen halben Tag Zeit, um die Städte zu verlassen. Das sollte man ganz früh am Morgen machen, weil da die Strassen noch leer sind (und die Terroristen hoffentlich noch schlafen).WE.


Neu: 2015-10-08:

[18:43] fichte: Lawrow: Was kämpft und aussieht wie ein Terrorist – das ist ein Terrorist

Am 1. Oktober gab der russische Außenminister Lawrow eine weltweit aufmerksam verfolgte Pressekonferenz vor der Weltpresse.
Nur die deutschen Zuschauer bekamen davon vor ihren Volksempfängern nichts mit. Die müssen sich Tag für Tag das sinnentleerte Geplapper von den „gemäßigten" Halsabschneidern anhören.


[16:15] Leserzuschrift-DE: Beobachtungen zum Terrorismus um und in Berlin:

1) Ganz offene "militärische Aufklärung" durch Asylneger wurde auch von mir beobachtet, wie auf HG schon oft berichtet. Auch an und im Gewerbegebiet, wo ich sitze. Könnte sein, daß diese Asylneger zunächst als Kanonenfutter dienen und um uns durch Vergewaltigung und Terror zu beschäftigen, während die Musels "strategisch" agieren.
Offiziere der Musels dürften Tschetschenen sein, sowohl von ISIS als auch die bereits lange hier befindlichen, da die durchschnittlichen Araber/Türken einfach zu undiszipliniert sind.
Bei bedeutsamen Objekten (Bundesbehörden, TV/Rundfunk, Kraftwerke usw.) kann man mit schweren Baumaschinen einfach durch den Zaun fahren und das halbe Dutzend "Sicherheitskräfte" rennt dann um ihr Leben. Infrastruktur läßt sich durch wenige brenndende Barrikaden aus Reifen (Autobahnen, Schienenverkehr) oder versenkte Binnenschiffe komplett paralisieren.

2) In der Tat sind Moslems (und auch Balkanesen) aus den unmittelbar benachbarten Asylheimen seit mehreren Tagen nicht mehr öffentlich sichtbar, die sonst vor den Eingängen umhergelungert haben, bis auf die belebte Straße Ball gespielt haben usw. Übrigens auch keine Kinder. Vor den Meldungen auf HG habe ich gedacht: Entweder verlegt in andere Unterkünfte oder auf dem Weg nach Schweden o.ä., denn auch hinter den Fenstern ist es ruhig, nur noch sehr wenige beleuchtet.
Die sind wirklich in Luft aufgelöst.

3) In der Innenstadt bzw. Kreuzberg usw. war ich mehrere Tage nicht.

4) Gedankenspiele:
Die "schlafen auf Vorrat" oder ruhen sich aus, wie westliche Soldaten vor der Schlacht, die ja durchaus mehrere Tage mit sehr wenig Schlaf (4 Std pro Nacht) bedeuten kann.
Die holen ihre Waffen aus dem Versteck und machen diese kampfbereit.
Wie es in geschlossenen Gebieten der Musels aussieht, könnte man nur durch Drohnen o.ä. feststellen. Dort hat kein fremder Weißer Zutritt.
Es gibt eine Kommandostruktur zwischen Asylnegern und Musels über die Drogenschiene, die Musels beherrschen das, während den Straßenverkauf die Neger machen (jedenfalls in Berlin).
Es ist für Samstag eine große Demo gegen TTIP am Hauptbahnhof (Sichtweite Kanzleramt) angekündigt, das wäre für false-flag und Provokationen jeder Art geeignet. Hier wird es eine sehr große Ansammlung von Gutmenschen aus ganz DE geben, dazu Kameras.
Wichtiger Zeitpunkt ist zweifellos (das aber immer) das Freitagsgebet.

Sobald jemand konkrete Vorbereitungen sieht, bitte uns warnen.WE.
 

[15:34] Leser-Zuschrift-DE zu Terrorismusvorbereitung in der Bundeswehr:

Offenbar hat sich die Bundeswehr bereits 2007 auf Gefechte mit kulturfremden Terroristen vorbereitet:
In diesem internen Video der Bundeswehr wird gezeigt, wie Schützen darauf trainiert werden, auf Schwarze zu schießen:
https://www.youtube.com/watch?v=Ou9uVKVzK_w
Der Fall sorgte in den Medien damals für Empörung:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rassismus-skandal-bundeswehr-video-empoert-amerikaner-a-477336.html
http://www.stern.de/politik/deutschland/bundeswehr-video-warum-ich--motherfucker--bruellte-3361318.html

Vor diesem Hintergrund sollte man die aktuelle Lage sehen...

[16:00] Die Bundeswehr muss schliesslich Deutschland wieder von den Terroristen befreien.WE.
 

[9:40] IS-Kämpfer führt Karte mit kompletten strategischen Zielen in Berlin mit sich: Captured ISIS fighter has full map of targets for Berlin takeover 

The most generous country to Muslim migrants is the number one European target for jihadis.

An ISIS fighter captured on the Turkish Syrian border had with him a map of Berlin detailing targets and places necessary for taking over the city.

Whomever drew this map must have had to have lived in Berlin for quite some time as the drawings detail the city and its surroundings containing military, police and emergency agencies/ institutions.

Detailing 8 specific target areas which would require holding in order to take over the city. To control it.

The attack anticipates resistance from 2 secret military institutions, which after being controlled, and its armories looted would then supply the Jihadis with weapons who will then proceed to occupying the strategic target areas/buildings. The plan also contains rail and bridge targets to be blown up to prevent German reinforcements.

Da haben wir es: die Szenarios, die ich in meinen Artikeln gebracht habe, stimmen. Die Terroristen wollen die Grossstädte militärisch erobern und sie dann halten. Dazu plündern sie die Bundeswehr-Depots.WE.

[11:30] Übersetzung: Gefangener ISIS-Kämpfer trug Karte mit Zielen für die Übernahme Berlins bei sich

Sollte das raussickern?

[13:45] Leserkommentar-DE zu ISIS-Kämpfer: Karte zu Eroberung Berlins

Dem Plan zufolge rechne man zwar mit Widerstand seitens des Militärs, glaubte aber, dass man diesen nach kurzer Zeit überwinden könne um dann die ganze Stadt einzunehmen.

Ich glaube nicht mehr an den flächendeckenden Terror. Die Erwartungen Ihrer vE an diese „Schauspieler" sind einfach zu hoch. Dazu sind sie einfach eine Nummer zu klein und durch langjährige Inzucht viel zu dement. Wenn die es am Morgen schaffen, sich die Schuhe ohne fremde Hilfe zuzubinden, haben die damit vermutlich ein außergewöhnliches, nicht zu toppendes Erfolgserlebnis, das für den ganzen Tag als Motivation ausreicht. Viel mehr kriegen die anscheinend wirklich nicht hin.

Da wäre ich vorsichtig, denn die Terroristen haben das Überraschungsmoment auf ihrer Seite. Bei uns rechnet niemand damit. Das Zitat aus dem Artikel zeigt es: so wird den Terroristen gesagt, dass sie ganze Grosstädte übernehmen können. Wenn die Berichte mit den verschwundenen Moslems stimmen, dann werden die Terroristen einen Grossteil der Moslems auf ihrer Seite haben. Dass dann für uns die Retter kommen, ist eine andere Sache, damit rechnen die Moslems in ihrer Siegestrunkenheit nicht.WE.

[18:57] Leser-Kommentar-DE zu den Karten:

Sieht nach einem schlecht gemachten Fake aus, wenn ihr mich fragt. Die englische Übersetzung verweist auf eine indische Top-Level-Domain, die ihrerseits auf einen Ungarn in Budapest registriert ist. Die Sprache der angeblichen Originalseite ist weder indisch noch kurdisch, sondern ungarisch.

[13:50] Leserkommentar-DE: Vergleich Eroberung Mossul vs. Berlin:

wir sollten die Musels und deren Kampfkraft bzw. Moral nicht überschätzen.

Eine Annahme: 3 Millionen Illegale Moslems sind durch den organisierten Flüchtlingsstrom bereits in D. 10% davon sind kampferprobte Terroristen und sagen wir 40% Sympathisanten ohne Kampferfahrung.
Bei sagen wir 60 Großstädten in D als erste Ziele wären dann 5000 Islamisten pro Stadt zu erwarten. Und die sollen dann Berlin oder Köln erobern und halten? Lassen wir es 10000 sein. Das mag in Mossul funktionieren, da gleicher Stamm (Sunniten) und wegen der Art der Moslems sich feige mit neuen Machthabern zu arrangieren, jedoch nicht hier in D. In Mossul geht das Leben unter den IS Regime weiter. Auch die wollen versorgt sein.

Hier in Deutschland gäbe es einen sofortigen Kollaps aller Personen-, Logistik- und Warenströme. Die Angst und Panik wäre unbeschreiblich, keiner würde das Haus mehr verlassen noch arbeiten was quasi einem Generalstreik gleichkäme.
Da können die Islamisten dann halten was sie "erobert" haben für den Moment und Straßenposten aufstellen und Autorallys mit geklauten Ferraris "unter den Linden" abhalten. Nach 1-2 Wochen gibt es kein Benzin, keine Vorräte mehr. Die Islamisten sind dann schnell alle ausgehungert und vom unerwarteten, passiven Widerstand der Deutschen demoralisiert. Die geben irgendwann auf und treten die Flucht an.

Die eingebürgerten Moslems werden genau schauen wer die Oberhand gewinnt bevor die sich auf eine Seite schlagen. Moslems sind wie Fähnchen im Wind. Mut und Tapferkeit kennen die nicht.
Der Spuk wird grausam, blutig und kurz. Danach brechen neue Zeiten an.

Wie lange der Spuk dauert, muss sich erst zeigen. Aber eines kann ich garantieren: dass es danach fast keine Moslems mehr in Deutschland gibt.WE.

[14:33] Leser-Kommentare-DE zu den strategischen Zielen in Berlin:

(1) Es kann nicht sein, daß die div. "staatlichen Überwacher" keine Kenntnis von Hartgeld.com haben. Die lesen sicher mit.
Daher können ihnen auch solche Vorgänge wie die "strategische Karte von Berlin" etc. nicht entgehen.
Ich gehe davon aus, daß absichtlich NICHT reagiert wird, um absichtlich einen Krisenfall herbeizuführen, die EuroGendFors zu aktivieren, sowie die nationalen Regierungen außer Kraft zu setzen und die eine EU-Diktatur durchzusetzen.

[16:00] Vergesst Eurogendfor. Viele im Sicherheitsbereich lesen hartgeld.com. Wenn von jemanden etwas verhindert wird, ist es die Politik.WE.

(2) Also mir kommt das spanisch vor, mit so einer Karte kann doch keiner was anfangen, ein Stern – der das Ziel sein soll – ist so groß wie einige Häuserblocks. Für so ein Unternehmen braucht man Karten 1:25.000 und besser noch 1:5000 (für Orientierungslauf) und dann sind da keinen Sterne drauf, sondern Pfeile, man schmiert sich sein Ziel doch nicht zu auf der Karte. Ich bin da seeeeehr skeptisch

[16:00] Die gezeigte Karte dürfte vom Blogger stammen. Die Terroristen hatten sicher viel bessere Karten und Pläne.WE.

(3) ich glaube auch, dass sehr bald etwas stattfinden muss. Es ist schon auffällig wie diese Bereicherung, immer mehr in Gruppen und mit High-End-Smartphones, prahlerisch schreiend durch die Straßen von Würzburg läuft (verstanden habe ich nichts, kann kein Arabisch), als würden sie sich freuen, endlich diese "Ungläubigen" ihren Stempel aufzudrücken. Es sieht so aus, als würden sie bald was erwarten. Aber ich denke, dass zuerst was in Manhatten geschieht, und dann in Berlin, gemäß nach dem Song von Joe Cocker "First we take Manhattan, then we take Berlin". Bitte den Songtext dazu durchlesen, dann kommt einen der Gedanke, als wäre schon lange etwas geplant.

[16:00] Sobald ich erfahre, dass es losgeht, dann wird hier gewarnt. Wahrscheinlich bekomme ich auch von meinen Quellen eine Bug Out (Flucht) Warnung. Die Cartoonisten sollten schon mal entsprechende Cartoons vorbereiten.WE.


Neu: 2015-10-07:

[15:57] Welt: Bei "Homeland" ist der Terror in Berlin zu Hause

Carrie Mathison holt in der fünften „Homeland"-Staffel ihre Vergangenheit ein. Und das mitten in Berlin, in einem neuen Leben. Der offizielle Trailer liefert Einblicke in viele spannende Handlungsstränge.

[10:15] Für schmutzige Bomben: Nuklearschmuggler suchten Käufer des IS


Neu: 2015-10-06:

[13:30] Leserzuschrift: Ungarn, verlassene IPhones am Straßenrand

Die iPhones was am Straßenrand gefunden wurden, wurde jetzt nach Inhalt ausgewertet.
Manche waren nur Pornographisch, manche radikal Islamisch mit Propaganda und viele mit grausigen Kriegsaufnahmen bestückt.
Sie vorbereiten sich "auf Etwas" was wir schon lange vermuten.

Die mit den grausliche Sachen wurden von den Terroristen liegengelassen oder verloren.WE.


Neu: 2015-10-05:

[17:30] MMNews: Pegida: Ermittlung wg Bildung einer terroristischen Vereinigung

Nöö ja, is klar! Die Dresdner Realschullehrer und die Hartz IVer aus Magdeburg sind eine Bedrohung für die öffentliche Ordnung. Wir sollten einmal ein paar friedfertige Musels als Anti-Terroreinheiten angeloben, dann ist die Welt wieder in Ordnung. Zumindest für die Vollkoffer in Berlin! TB

[17:54] Dr. Cartoon zur Terror-Pegida:

"Gegen einen Vorstand des Vereins Pegida besteht der Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Das hat das bayerische Innenministerium bestätig."

Denen dürfte ein kleiner Fehler unterlaufen sein. Wahrscheinlich richtete sich der Verdacht gegen die Bundesregierung. Gut, wenn einem die Drogen ausgehen, sollte man nicht unbedingt den WC-Stein (Pinkelstein) als Drogenersatz verwenden.

[18:19] Leser-Kommentar-DE zur Terror-Pegida:

Wenn in ein paar Tagen das Asylanten-Empfangskomitte nicht mehr bereits steht, dann bricht das System zusammen. Dann dürfte die Zeit von Pegida gekommen sein. Wenn Pegida dann mit ein paar 100 Tsd. aufmarschiert, spätestens dann dürfte der Staatanwalt der Regierung die Hosen voll haben.
Wahrscheinlich wird die Führung der Pegida am Ende geadelt werden, jedenfalls die, welche überleben.

Dazu passend der wahrscheinliche Grund: Pegida will Partei gründen

[18:30] Diese Ermittlungen sind wahrscheinlich kein Zufall, sondern auch ein Event aus dem Drehbuch. Wir wissen, diese Justiz kommt ja weg.WE.
 

[12:30] Leserzuschrift: Startzeitpunkt Terror:

Da wir jetzt eine leicht veränderte Lage aufgrund des Eingreifens von Russland in Syrien haben, gehe ich davon aus, dass die erst ab November hier losschlagen werden.

Wenn also der ISIS-Kern jetzt erst durch die Bombardierungen Richtung Europa getrieben werden, kann es nicht kurzfristig losgehen. Bis die hier alle koordiniert verteilt worden sind, vergehen sicherlich noch 3-4 Wochen. Die Bundesregierung hat jetzt dazu noch die Zahl der Flüchtlinge für 2015 auf 1,5 Mio. angehoben. Ich glaube auch nicht, dass zum 13.9. (Elul 29) irgendwas schiefgegangen ist. Das planen alles absolute Profis, die da zig Redundanzen einbauen. Zudem geht das Jubeljahr noch bis Ende September 2016. Wir können nur hoffen, dass sich das nicht bis ins nächste Jahr zieht, da somit immer noch mehr Dschihadisten ins Land kämen und der Bürgerkrieg noch brutaler würde.
Wie ist Ihre Einschätzung dazu?

Einfanch gesagt: wir wissen es nicht. Vor etwa einer Woche wurde hier ein Artikel verlinkt, wonach es am 24. Oktober losgehen soll (islamisches Aschura-Fest).WE.

[12:50] Der Bondaffe:
Einerseits haben "die Macher" den Startzeitpunkt in der Hand. Allerdings gibt es noch den "schwarzen Schwan". Wenn aus der Bevölkerung heraus ein Ereignis produziert wird kann es "urplötzlich losgehen". Druck ist schon genügend Druck aufgebaut und es wird von Tag zu Tag mehr. Ich denke Kriege, Umstürze etc kommen auf der einen Seite urplötzlich (zumindest für die Schafe), aber im Vorfeld hat sich einfach eine kritische Masse gebildet und das sehen wir jetzt.
Das Timing ist enorm wichtig, schon allein vom Wetter her. Denn schließlich beabsichtigen die Macher einen bestimmten Zustand herbeizuführen. Außerdem muß es medienwirksam ein. 9/11 hatte übrigens strahlend blaues Wetter, an einem Regentag hätte das medial gar nicht so gewirkt und die Bilder hätten sich ganz anders in die Hirne eingebrannt.

Ich denke nicht, dass die Planer noch viel zeitlichen Spielraum haben. Etwa wegen der Waffenverteilung an die Terroristen.WE.


Neu: 2015-10-03:

[12:30] Welt: Terror in Australien 15-Jähriger erschießt Polizeiangestellten in Sydney

Das dürfte auch eine Einzeltat sein.
 

[8:15] Leserzuschrift-AT: Soldaten, Kämpfer und Terroristen unter den "Flüchtlingen":

Dieser Twitter-Account bietet massenhaft Fotobeweise über ehemalige Gottes-Krieger, die nunmehr als Flüchtlinge einreisen und auftauchen.

De Maziere und Mikl-Leitner haben davon wohl keine Ahnung?WE.


Neu: 2015-10-02:

[17:47] blick: Keine Terroristen unter den Flüchtlingen

[18:30] Nur de Maziere sieht keine Terroristen darunter, wir sehen sie schon, massenhaft.WE.

[18:41] Leser-Kommentar-DE zu "keine Terroristen":

Ja klar. Niemand weiss, wieviele Asylforderer wirklich einreisen und deren Identität wird auch nicht korrekt kontrolliert, weil es einfach nicht getan wird oder weil die Leute keine oder gefälschte Pässe haben. Aber dass keine Terroristen dabei sind, das weiss man.
Dass die Medien uns so dreist belügen, ist schon schlimm, aber dass so viele Menschen es auch noch glauben, ist noch viel schlimmer!
Ich frage mich immer mehr, ob es sich überhaupt lohnt, sich für unser Land und unser Volk einzusetzen? Vielleicht hat es Deutschland einfach verdient von Barbaren erobert zu werden?

[18:45] Ich nehme an, dass mindestens 30% der "Flüchtlinge" Terroristen sind. Wie viele davon zum Einsatz kommen, muss sich erst zeigen.

Aufruf an alle Leser: sollten Sie echte Terror-Vorbeitungen sehen, oder gar Terroristen im Einsatz, dann melden Sie uns das bitte sofort. In dringenden Fällen können Sie mich auch nachts anrufen.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift zu Chris Harper-Mercer: what do we know about the Oregon gunman?

The shooter was lining people up and asking if they were christian. If they said yes, then they were shot in the head. If they said no, or didn´t answer, they were shot in the legs..."

Oregon Attentat - Attentäter fragte Opfer nach Ihrer Religion und erschoss die Christen!

So wie es aussieht hatten wir es hier mit islamistischem Terror zu tun. Einzeltäter? Oder geht die Welle jetzt wirklich los?

Erste deutliche Hinweise auf Verbindungen zum Islam, unbedingt die Fotos von Mahmoud Ali Ehsani ansehen, einem von zwei Kontakten die der Attentäter auf Myspace hatte: BREAKING: CONFIRMED: Chris Harper-Mercer Is 26 Year-Old Muslim Killer #UCCShooting

Er soll auch entgegen der Medienberichte kein Weißer sein...

Das dürfte die Tat eines Einzeltäters sein, diese gibt es laufend. Noch ist keine laufende, massive Terrorwelle zu sehen.WE.
 

[8:30] Leserkommentar-DE zum gestrigen WE-Kommentar "Aber im Endeffekt wissen wir den Zeitpunkt nicht, an dem der Terror startet":

Nun, das macht mich aber jetzt wirklich nervös. Dass WE's bisherige Zeitvorhersagen nicht eintraten ließ mich antizyklisch denken. Solange WE den Zeitpunkt vorhersagt, wird nichts passieren, gemäß dem Gesetz der Serie. Wenn WE aber nun schreibt, den Zeitpunkt nicht zu kennen, schrillen bei mir die Alarmglocken.

Ich habe schon dargelegt, warum es bald losgehen muss, aber ich habe es aufgegeben, Zeitpunkte vorherzusagen. Eine ganz kleine Gruppe vom Planern entscheidet über den Zeitpunkt, sehr wahrscheinlich ist dieser schon festgelegt. Selbst die Terroristen werden erst Stunden von dem Angriff informiert.WE.

[9:15] Leserkommentar: Ihr Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf:

Den genauen Zeitpunkt kennen nur wenige und ich kann mir vorstellen, dass selbst unter den Wenigen noch Uneinigkeit herrscht, dazu dürften die Folgen zu gravierend sein.
Den größtmöglichen Effekt auf die breite Masse haben jedoch Ereignisse, die in Form eines Black Swan völlig unerwartet für die Massen eintreten.

Aber - und das ist vielleicht sogar der entscheidende Punkt - dank der Warnungen hier konnten sich viele vorbereiten und genau das dürfte auch im Sinne der vE sein. Eine kleine eingeweihte Gruppe, die dann die im Panikmodus befindliche Masse in die richtige Richtung lenken kann.

Zeitlichen Spielraum dürften die Planer keinen mehr haben, man denke nur an die Logistik der Waffenlieferungen.WE.

PS: morgen erscheint von mir ein neuer Artikel auf MMnews, der auch darauf eingeht, warum der Systemwechsel so gemacht wird.


Neu: 2015-10-01:

[12:25] youtube: Seegespräche unterwegs - Interview mit Stewart Swerdlow - Mind Control, Montauk, ET´s, Illuminaten

[10:31] Welt: Der große Bluff der Terrorbande islamischer Staat:

Russlands Eingreifen in Syrien lenkt den Fokus auf den IS. Eine Terrorbande, die sich perfekt inszeniert. Seinen Erfolg zieht der IS aber auch aus einem Versprechen, das für viele magisch wirkt.

Das ist ein Produkt westlicher Geheimdienst und Hollywood. Die sollen jetzt Europa erobern, sagt man ihnen.WE.
 

[09:01] Leser-Einschätzung-DE zum Terrorzeitpunkt:

ich glaube die nächsten 3-6 Monate werden wir keine großen Terroranschläge sehen oder gar nichts. Danach vielleicht. Jetzt werden die ganzen Asylanten oder genauer gesagt Terroristen, Halsabschneider, Vergewaltiger und Kriminelle erst mal über den Winter durchgefüttert. Die Leidenszeit wird verlängert. Dann ist erst richtig Druck im Kessel. In der Zwischenzeit diskreditiert sich die Politik vollständig. In dieser Zeit werden wir auch in eine Rezession oder Depression verfallen, weil meines Erachtens in nächster Zeit zuerst der Finanzcrash kommt, mit allen Folgen, wie Vernichtung der Ersparnisse und hohe Arbeitslosigkeit. Dann im Frühjahr geht es los.

[11:20] Der Terror muss früher kommen, denn sonst fliegt alles auf.WE.

[12:23] Leser-Kommentar zur Einschätzung darüber:

Sicherlich nicht ! Es spricht vieles gegen diese Vermutung.
1. In Syrien machen sich inzwischen "einige" weitere Asylanten auf den Weg (heute im Fernsehen, NTV, sprach man von ein paar Millionen ...)
2. Die Berufs-Helfer (Polizei, Sozialderdienst, Berufsfeuerwehr etc.) die kann man zur Arbeit nötigen/zwingen. Ich meine, eine Krankschreibung für mehr als 3 Wochen ist nicht drin. Zumal das bei den Kollegen nicht gut ankommen würde.
3. Der THW, die freiwillige Feuerwehr und andere Freiwillige dürften demnächst (binnen Wochen) das Handtuch werfen.
4. Billiger wird die Sache nicht. Es fehlt an Wohnraum. Der Winter wird kalt. Man wird sehen, dass die Zuwanderer die Staaten nur Geld kosten. Auf NTV wurde heute früh bereits gesagt, dass Deutsche, die in Kommunal-Wohnugen sind, einfach gekündigt wird.
5. Die Steuer-/Abgabenerhöhungen sind bereits angekündigt. Fehlt nur noch, dass Leistungen bei der Krankenkasse gestrichen werden. Dann hat man gleich 10 Mio. Rentern in den Arsch getreten !
Gibt es noch eine Bevölkerungsgruppe, die nicht innerlich vor Wut kocht??
Was wird passieren, wenn die freiwilligen Helfer sich zurück ziehen und weitere 2 Mio. "Syrer" kommen?
Ich rechne in spätestens 3 Wochen mit der Ernüchterung.
Last but not least. WE sagte, der Euro soll vor dem Dollar kollabieren. Gestern war hier die Meldung, dass der IWF am 20.10.2015 eine weitere Weltwährung zur Sprache bringen wird und dass man vorher noch seine Dollar-Investments "überdenken" sollte. Das heißt, der Euro müsste in den kommenden 21 Tagen seinen Geist aufgeben. Wenn das passiert, sind die Staaten/Deutschland geliefert. Womit sollen die Asylanten bezahlen? Haben sie irgendwelche Reserven/Vorräte?? Und mann sollte auch die Rede Seehofers nicht veregssen. Wurde heute wieder der Auszug auf NTV gebracht - das System kollabiert !
Ja, es kollabiert bereits. Das ist aber kein abrupter Vorgang. Und es geschieht offenbar etwas anders, als wir es uns vorgestellt haben. Am Sachverhalt ändert es nichts ! Auch wenn die Banken noch offen sind, man mit Euros einkaufen kann, Merkel regiert. Das alles sollte uns nicht täuschen.

[08:41] Leser-Kommentar-DE zum ausbleibenden Terror:

angesichts des bisher in Mitteleuropa ausgebliebenen Terrorismus' sehe ich einige, nun, Störungen des geplanten, von Herrn Eichelburg kommunizierten Plans, den ich für angesichts der bisherigen Ereignisse für plausibel halte.. Um es kurz zu fassen: Der Firma Academi dürfte es weder an Skrupellosigkeit noch an finanziellen Mitteln, sondern schlicht an Erfahrung mangeln. Es ist etwas anderes, einen Guerilla-Aufstand im urbanen Mitteleuropa zu initiieren als in weitgehend analphabetischen Ländern mit wenigen Siedlungen und hunderten Kilometern Wüste dazwischen. Darüber hinaus funktionieren die administrativen und staatlichen Strukturen noch. Man kann nicht einfach einen aufmerksamen Zöllner oder Streifenpolizisten schmieren oder umbringen. Die oberste und mittlere Führungsebene mag man in der Tasche haben, aber die vielen uninformierten unteren Funktionsträger wirken mit jedem gefundenen Container als "Stein ins Wasser", dessen Erzählungen immer weitere Kreise ziehen.

Wir werden sicherlich viel Leid erleben, aber an ein Nehmen und zeitweiliges Halten von Städten glaube ich persönlich nicht. Man hat zwar unter dem Invasorenpöbel viele Tausend Soldaten eingeschleust, aber was will mit diesen hier militärisch anfangen? Die scheitern doch schon mit Handy an der Orientierung im friedlichen städtischen Gebiet. Selbst mit noch funktionierenden Mobilfunknetzen wird das im Stress des Kampfes nichts werden. Wenn man aufmerksam ist, kann man sie (gestern Mittag in Hannovers Innenstadt) erkennen. Drei Dreier-Trupps mit Handy am Ohr, die Umgebung betrachtend und scheinbar ziellos weiterschlendernd. Die Einzigen, denen ich sinnvolles militärsches Handeln zutraue, sind ehemalige bosnische Kämpfer. Die deutschen ISis dürften miltiärisch kaum etwas taugen und sind an Zahl gering.

Ich rechne also mit kriegerischem Chaos und hoffe, das meine Familie und ich nicht zur falschen Zeit am falschen Ort sein werden, aber eine tatsächliche militärische Einnahme eines urbanen Ballungsgebietes dürfte nur mit einem ausgebildeten Unteroffizierskorps Aussicht auf Erfolg haben, und Academi dürfte dafür überhaupt nicht die Kapazität besitzen. Also: Kein Hausen im Wald! Stillhalten und bei Gelegenheit selbst zuschlagen.

[11:20] Der Terror kommt schon noch, wie stark wird sich zeigen.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE zum Beitrag 09:01:

Ich denke der Leser irrt hier gewaltig, oder ist es mehr Hoffnung auf längere Vorbereitungszeit? Diese Muselhorden lassen sich keine 3 Monate und schon gar keine 6 Monate ruhig halten. Spätestens wenn denen der eigene Saft aus den Ohren läuft drehen die komplett durch. Manche sind ja schon jetzt völlig Testosterongesteuert und pim... alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Dabei ist es denen Wurscht was denen vor die Flinte kommt. Vom Hunger und der kommenden Kälte, der Enttäuschung weil hier wohl doch kein Schlaraffenland ist, will ich gar nicht erst reden.

Ich glaube auch nicht, dass die Bevölkerungen in den betroffenen Ländern das Asylfordererflutungsdrama noch lange dulden wird. Es brodelt ohne Ende. Es braucht nur noch den zündenden Funken und alles geht hoch und dann rette sich wer kann.

Vor allem fliegt das Terror-Komplott auf, falls die Terror-Chefs zu lange warten. Da kam ein Video mit recht religösem Inhalt herein, das spricht vom 4.10. als Start-Zeitpunkt: GOG AND MAGOG WAR BEGINNING OCT O4 2015

Ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Aber im Endeffekt wissen wir den Zeitpunkt nicht, an dem der Terror startet.WE.


Neu: 2015-09-30:

[16:18] Leser-Eindruck-DE aus Berlin:

In Berlin rund um den Ernst Reuter Platz (Nähe Uni) "massive" Polizeikontrollen AUS/IN ALLE RICHTUNGEN!!! Schwer Bewaffnete (Maschienenpistolen) Polizei im Einsatz!!! SChaut mal auf Google Maps - Berlin Verkehrslage = ALLES DICHT!!! DA LÄUFT WAS GANZ GROßES!!!

[16:38] Leser-Ergänzung zum Ernst Reuter Platz:

Alle live cams zu Ernst Reuter Platz Berlin offline
Brandenburger Tor u.Touristenkram online

[16:40] Leser-"Entwarnung"-DE:

(1) Das ist eine vorher in der Presse angekündigte Verkehrskontrolle und das gibt es öfter. Ehrlich gesagt, bin ich froh, dass genug Zeit und Personal für solche Kontrollen vorhanden sind und es heute offenbar keine größeren Einsätze in den Zuwanderer-Unterkünften gibt. http://www.morgenpost.de/berlin/article205824501/Grosse-Verkehrskontrolle-der-Berliner-Polizei.html

Das ist natürlich eine reine Lüge, das riecht extrem stark nach Terrorismus. Die Terrorwelle dürfte jetzt auch bei uns losgehen.WE.

(2) das war auch mein erste Tat, nachdem ich den Hinweis von 16:18 unter Terrorismus gelesen hatte. Alle (4?) Kameras unter berlin.de um den E.-Reuter-Platz offline. Habe jetzt noch eine andere (auch unter Berlin.de) gefunden. Dort ist alles ruhig.
http://viz.berlin.de/web/guest/2?p_p_id=vizmap_WAR_vizmapportlet_INSTANCE_Ds4N&p_p_lifecycle=0&p_p_state=normal&p_p_mode=view&p_p_col_id=column-1&p_p_col_count=1&_vizmap_WAR_vizmapportlet_INSTANCE_Ds4N_cmd=traffic&_vizmap_WAR_vizmapportlet_INSTANCE_Ds4N_submenu=traffic_webcams

(3) Verkehrskontrolle mit Maschinenpistolen? Gibt´s doch gar nicht. Kontrolle mit MP habe ich bisher nur am Frankfurter Flughafen erlebt.

[20:00] Das war ganz sicher eine Aktion gegen Terroristen. Offenbar wird noch vertuscht. Das ist leider für uns gefährlich.WE.
 

[14:34] Finanzmarktwelt: China: Serie von Bombenattentaten – viele Tote

Viele Tote bei einer Anschlagsserie in China. In Liuzhou, gelegen in der südchinesischen Provinz Guangxi, sind an mindestens 15 verschiedenen Orten Sprengstoffanschläge verübt worden.

Das sieht so aus, als hätte die globale Terrorwelle begonnen.WE.
 

[14:00] Leserzuschrift-DE: neue Waffencontainer-Funde:

Heute morgen ein zufälliges Gespräch mit einem Nachbarn.
Auf meine saloppe Bemerkung wann denn der Bürgerkrieg beginnen wird erzählt er von der Frau seines Freundes die in Nürnberg bei einer Spedition arbeitet.
Ein Container mit Waffen wurde beschlagnahmt, die Deutschen Dienste allesamt vor Ort.
Dabei ist angeblich seitens der Dienste die Bemerkung gefallen dass kürzlich im Raum Bremen ( Bremerhaven ?) ein Fund von 5 Containern mit gleichem Inhalt gemacht worden sei.

Wie es aussieht, wird das vertuscht, aber die Container mit Waffen werden bereits eingesammelt.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: Das mit den Waffencontainern scheint wirklich bekannt und damit vereitelt worden zu sein.

Es hätte mich auch gewundert, wenn das doch noch gelaufen wäre. Damit haben wir doch jetzt eine neue Lage. Wenn die nicht bewaffnet werden, kommen sie nicht zu ihrem 'Einsatz', zumindest nicht wie geplant. Und was hatten sich wir Hartgeldleser schon darauf eingestellt. Das Schlimmste wird offenbar immer wieder verhindert, wie bei den geplanten Weltkriegen in den letzten Jahrzehnten.

Um das laufen zu lassen, hätten die Container- sagen wir nachts - aufgestellt und am nächsten Morgen der 'Einsatzbefehl' gegeben werden müssen, bei Mitwisserschaft von wenigen Spitzenfunktionären in Politik und Polizei.
Eigentlich atme ich jetzt auch mal durch. Wird denn nun die Endeskalation nur durch die schiere Masse erreicht oder was meint die Hartgeldleserschaft bzw. Sie Herr Eichelburg oder Herr Bachheimer?

Die Operational Security der Terroraktion ist weg, diese stand ohnehin nur auf wackeligen Beinen: Einschleusing einer Terrorarmee als Flüchtlinge, Verteilung von Waffencontainern, das alles unter gigantischer Medien-Propaganda und Politiker-Erpressung. Die Terror-Chefs haben jetzt nur mehr 2 Möglichkeiten:
a) mit dem, was sie noch haben, sofort zuzuschlagen
b) die Operation abzubrechen, und die Terroristen fliehen lassen.

Sie werden garantiert a) machen, es hat offenbar in China schon begonnen. Die Eroberung von Grosstädten dürfte zwar nicht mehr möglich sein, aber das Ziel: den Hochverrat der Politik zu zeigen und diese zu vertreiben, dürfte leicht erreicht werden.

PS: ich habe einige Infos von hochrangigen Polizisten in DE bekommen. Diese kochen nicht nur vor Wut, sondern werden, wenn es ernst wird, die Interessen des Landes vor der ihrer Hochverrats-Politiker stellen.WE.

[18:50] Leser-Kommentar-DE zum Beitrag darüber:

betreff desLesers um 16:00, ich würde mich da nicht zuviel darauf
verlassen daß da alles vereitelt wurde. Wir wissen ja nicht seit wann
die Waffen vetreilt werden und wieviele da schon in den Händen der
Invasoren sind.
Man weiß ja auch von den großen Drogenhändlern, daß die sporadisch eine
Lieferung opfern und somit die Polizei beschäftigen, während
anderenorts die Drogen weiter geschmuggelt werden. Könnte also auch
eine Ablenkung sein.
Ich will da wirklich nichts schwarzmalen, aber ich sehe die Sache
realistisch, aber nicht panisch. Mir ist es auch lieber die kriegen
keine, oder so wenig wie möglich an Waffen. Da halte ich es wie TB,
Augen und Ohren offen halten, aber keine Angst kriegen und das Leben so
normal wie möglich weiterleben.
ICH BIN NICHT LINKS, ICH BIN NICHT RECHTS, ICH DENKE SELBER !

[16:17] Leser-Kommentare-DE zu den Waffencontainern:

(1) Offenbar gibt es in der Polizei o. Verfassungsschutz auch noch Patrioten, die nicht jeden Befehl von oben befolgen.
Denn dort weiß man meist ganz genau, was läuft.
Damit wurden Anschläge der Terroristen evtl. von unteren Ebenen vereitelt bzw. läuft nicht alles so nach Plan.
Es wird schon noch Leute geben, die ihre Arbeit dort gewissenhaft tun, und nicht unbedingt erpressbar oder hirngewaschen sind.

(2) ich habe mit einem Objektgruppenleiter eines der Sicherheitsdienste gesprochen die mehrere Asylantenheime in BaWü betreuen wegen der Waffencontainer. Der wurde leichenblass und mobilisierte telefonisch die zuständigen seiner Firma vor Ort, die sich direkt auf die Suche begaben und NICHTS gefunden haben. Er bestätigte auch das die erhebliche Probleme haben, Leute zu Finden die dort Arbeiten wollen, da dort drin Chaos und Gewalt pur ist...
Von mehreren Quellen weiss ich auch das der Katastrophenschutz mit einer heftigen Austrittswelle zu Kämpfen hat weil über Wochen die Leute für die Lager verschlissen wurden. Nun werden die Lager von Ortsvereinen betreut, die teils aus 60 oder mehr km Entfernung herkommen, da keine eigenen Kräfte mehr da sind die dort ehrenamtlich Dienst Schieben wollen.
Wenn es knallt, wer hilft dann.....?

[16:45] Daher werden die Vertuschungsbemühungen der Politiker ihre Grenzen haben.WE.

[18:45] Offenbar werden von Türken Fakes geschickt, um zu sehen, wie wir reagieren. In Griechenland allerdings wurde ein LKW voll mit Waffen gefunden.WE.

 

[12:00] Mail: Isis planning 'nuclear holocaust' to wipe hundreds of millions from face of the earth', claims reporter who embedded with the extremists

Hunderte Millonen werden die so nicht umbringen, aber das ist ein Hinweis auf nuklearen Terror. Mit MH370?WE.
 

[8:00] Leserzuschrift-DE: Aufklärungsphase:

Die Anspannung wird von Tag zu Tag groesser.
Es ist frustierend zu sehen wie die grosse (Schafs-) Masse voellig ahnungslos in die Katastrophe taumelt.
Die Ausnahmen hiervon werden zwar mehr, sind aber insgesamt zu wenig.

Wenn man mit wachen Sinnen durch die Stadt geht, sieht man was laeuft. Vor jedem Angriff, jeder Schlacht kommt die Aufklaerung.
In dieser Phase befinden wir uns jetzt. Die schwarz und schwarz/gruen Gekleideten machen sich mit ihren SPhones mit den oertlichen Gegebenheiten vertraut. Die Bemuehungen von zwei drei Ortsunkundigen wird offenbar durch eine Art Trainer unterstuetzt.

In einer Tiefgarage war ein solcher Schueler voellig verwirrt, weil sein SPhone nicht mehr funktionierte.
Wer Zugriff hat - Nehmt in der heissen Phase alle Sendemasten weg. Wie es ausschaut sollen in den grossen Staedten alle wichtigen Punkte unter Kontrolle gebracht werden.
Leider ist es kein Spiel und wird auch keinen Spass machen.

Die Terroristen spähen also ihre Ziele aus.

[12:45] Leserkommentar-DE: weitere Beobachtung:

Die neuen Mitbürger spähen im Kreis Ettlingen bei Karlsruhe schon seit vielen Monaten mit Fotoapperaten die Gegend aus. Gegenüber meines Wohnortes sitzen die Pigmentierten oft stundenlang am Waldrand und spähen die gegenüberliegende Wohnanlage der "Indianer", verzeihung, der Deutschen aus.

Zum Thema "Zwangseinweisung" von Asyl-Heischenden: Sollte die "BRD" diese unsichtbare Grenze zu meinem Privatleben überschreiten, wird mächtig Blut fließen, aber sicher nicht meines. Es genügt, die eigene Vernichtung noch finanzieren zu dürfen.

Diese Ausspähungen dienten offenbar zur Zielfindundg, jetzt geht es um die Einweisung der Terroristen.WE.

[14:00] Leserkommentar-AT: weitere Beobachtungen:

War am Samstag und Montag unterwegs Vorräte aufzustocken.
Am Sonntag hab ich alle leeren Spritkanister angefüllt bei der günstigsten SB Tankstelle in Ybbs an der Donau.
Bei der Heimfahrt um 09:30 Vormittag über das Donaukraftwerk hab ich einen Aufklärungsmusel am Brückenkopf auf der Ybbser Seite gesehen. Der hat nervös von der Bundesstraße rauf in den Wald geschaut. Er sah intelligent aus mit kurzen Haaren, langem spitzen Kinn und lockerem Vollbart.

Wer weiß, wer da noch im Wald war und ob die was deponiert haben die Nacht davor. Auf jeden Fall kürzeste Schußdistanz auf das neue Turbinenhaus (1994 Gebaut, da ist die einzige Turbine des Kraftwerks drinnen die auch bei Hochwasser und offenen Wasserwehren Strom liefern kann).

Also die müssen offensichtlich von CIA und oder vom Mossad Infos zu unserer Infrastruktur bekommen.
Die sind einfach die Armee, weil die Amis und Israelis ihre eigenen Leute nie wieder zu einem Krieg motivieren können. Unsere Regierungen in Europa uns übrigens uns auch nicht. So einfach. Wir müssen uns dann wehren und alle rausschmeißen. Musels, Regierung, Hochverräter und Lebensunfähige Schafe. Die lebensunfähigen Schafe werden hoffentlich von den Musels erwischt. Alle demockrattischen geschlächerten (von geschlecht) Gutemenschen in die erste Reihe zum Abschlachten.

Wenn die loslegen, sollen die gleich alle Brücken ins Waltviertel sprengen und bei den Schafen drüben bleiben. Bei uns im Waldviertel gibt's nichts zum holen. Da bleibt der Frieden. Für mich ok!
Unsere Heizung geht gottseidank auch ohne Strom. Und Wasser kommt vom Wald.
Arme Schafe in den Ballungsräumen.

Wollen die Terroristen auch Kraftwerke angreifen?
 

[7:30] DWN: Verfassungsschutz: Keine Hinweise auf Terror-Infiltration in Deutschland

Der Verfassungsschutz hat keine Hinweise dafür, dass der IS die Flüchtlingsströme nutzt, um das Bundesgebiet zu infiltrieren. Allerdings hat die Behörde insbesondere jugendliche unbegleitete Flüchtlinge unter Beobachtung, da diese von Islamisten verführt werden könnten.

Das ist ganz übelster Hochverrat, denn mindestens 30% der "Flüchtlinge" sind Terroristen. Das kann man bereits als Journalist feststellen. Die zuständigen Behörden-Chefs, inklusive dem Innenminister werden sicher von ihren Handlern ganz übel erpresst. Ob da der Sachsensumpf alleine aussreicht?WE.


Neu: 2015-09-29:

[15:30] Leserzuschrift: Gefunden als Kommentar auf pi-news – da hat einer eine ganz reelle Vision:

Bisher gibt es Messerstechereien und sonstige Randale und Verbrechen hauptsächlich in und um Flüchtlingsheime, das wird aber nicht so bleiben.

Also, ich stelle mir das ungefähr folgendermaßen vor:
Die leitenden Isis-Leute sind ja nicht blöd. Die warten mit dem Losschlagen bis wir wirklich keinen mehr aufnehmen können und die Grenzen schließen (also richtig nicht nur so pseudo). Bis dahin halten die die Füße still und schleusen soviel "Kämpfer", also Verbrecher ins Land wie möglich.

Am Tag X geht es dann los. Man braucht nicht mal so besonders viele "Verwirrte". Die wenigen sind aber zu allem entschlossen. Es gibt Angriffe auf völlig ahnungslose und hilflose Passanten in Bahnhöfen und Zügen, auf der Straße, im Kaufhaus, Baumarkt oder Supermarkt, vor Schulen, in Parks und so weiter. Die Taten erscheinen völlig unregelmäßig im Abstand von wenigen Stunden bis einigen Tagen, werden ausgeführt auf die verschiedenste Weise mit Messern oder Hackebeilen (Kopfabsäbeln) oder kleinen selbstgebastelten Bomben. Schwer abzuschätzen. Das Fassen der Täter wird von ihnen selber einkalkuliert: Zuerst Flucht, damit Polizei- und Fahndungskräfte gebunden werden. Wenn man gestellt wird, so what, Auftrag erfüllt! Und wenn man dabei erschossen wird warten 72 Jungfrauen auf einen und auf den Schützen ein Ermittlungsverfahren, also alles bestens.

Das legt unseren Staat binnen kürzester Zeit völlig lahm. Keiner traut sich mehr aus dem Haus, es könnte einen ja überall treffen. Da keiner mehr zur Arbeit will (wer traut sich noch in einen Pendlerzug), stehen Betriebe still, Supermärkte bleiben geschlossen (die Kunden bleiben ohnehin weg). Kindergärten und Schulen natürlich auch. Zuerst funktionieren noch Kraftwerke, Krankenhäuser und andere wichtige Einrichtungen, weil die Mitarbeiter Notfallpläne haben.

Hilfsorganisationen wie Rotes Kreuz und Caritas, aber auch THW und Feuerwehr kommen ins Rotieren von der Polizei ganz zu schweigen, denn alle sind ja jetzt schon mit dem Bespaßen der Millionen Neuankömmlinge vollauf beschäftigt. Da bleibt für andere Aufgaben (vor allem die eigentlichen) kaum Zeit übrig.

In dieser Situation macht Frau Merkel was sie immer macht, sie taucht ab. Stattdessen schickt sie ihren Innenminister vor, der mit einer Miene als hätte er auf eine Zitrone gebissen (die hat er immer, die ist eingewachsen) erklärt, Deutschland stehe vor einer großen Herausforderung, die es zu meistern gilt. (Merke: In Deutschland gibt es grundsätzlich keine Schwierigkeiten, geschweige denn Probleme, sondern nur Herausforderungen!)
Er fordert die Bevölkerung auf, Ruhe zu bewahren, aber wachsam zu sein, man werde alles tun, um die Täter dingfest zu machen und habe ansonsten alles im Griff. (Das glaubt ihm zwar keiner mehr, aber öffentliche Widerworte gibt es nicht.)
Seine Ansprache (natürlich in DDR1 und "mit dem zweiten lügt man besser" ausgestrahlt) kommt natürlich nicht ohne eine latente Drohung gegenüber dem Volk aus : Auffälliges soll den Behörden mitgeteilt werden, aber auf gar keinen Fall dürfen die Bürger selber tätig werden! Selbstjustiz (vulgo Selbstverteidigung) ist eine Straftat und geht gar nicht!
Andere Spitzenpolitiker sind auch nicht untätig: Justizminister (Mittel-)Maas und der Bundespräsident wetzen sockfuß in die nächste Moschee und entschuldigen sich dafür, dass der Islam jetzt wieder in Misskredit gerät. (Merke: Islam hat grundsätzlich nie was mit Islam zu tun!)

So ungefähr stelle ich mir den Anfang vom Ende vor. Jeder kann sich selber den Fortgang dieser Geschichte ausmahlen: Was passiert z. B., wenn Hunderttausende von "entkräfteten Flüchtlingen" (im Volksmund auch Testosteronbomber genannt) plötzlich aus den Flüchtlingsheimen ausbrechen und marodierend durch unsere Städte ziehen?
Nein, ich will jetzt meiner Phantasie nicht mehr weiter freien Lauf lassen. Das Ergebnis ist zu schrecklich.

Es kommt noch viel schrecklicher, die Terroristen werden ganze Städte erobern und eine Zeitlang halten.WE.
 

[09:15] Leser-Zuschrift-DE zum Thema Angst:

Duisburg Homberg Glückaufhalle beschlagnahmt - Voll gepackt mit Flüchtlingen - Möchte anonym bleiben!!!

Angst ist ein schlechter Ratgeber - vor allem unbegründete Angst! Diese hindert sie am logischen Denken. Seien Sie angstfrei aber alert und beobachten Sie ihre Umgebung. Und nicht vergessen: bisher ist vergleichsweise wenig passiert und alles rund um Terror ist bislang nur Theorie! TB

[10:03] Leser-Kommentare-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) da gebe ich Ihnen voll Recht. Hatte das am Wochenende und in der Nacht zu Montag....richtig Panik. Wollte schon gar nicht zur Arbeit, da hier in der Nähe n kleines Asylheim ist. Sah gedanklich dann schon quasi Straßensperren und mit Waffen ausgerüstete "Fachkräfte" vor mir. Und es stimmt...sowas lähmt einen ungemein UND macht logisches denken und Vorgehen unmöglich.
Man darf sich wirklich nicht von Terminvorhersagen verrückt machen lassen...aber gar nicht so einfach, zumal man weiß, DASS ja mal was kommen wird.

(2) kurzer Zwischenruf: Wie schön, dass HG immer noch in der Balance bleibt, danke. Bin auch nicht blauäugig, aber innerlich ruhig.

(3) Hallo Herr Bachheimer, bin immer wieder dankbar für Ihre besonnene Betrachtungsweise der aktuellen Lage. Mir geht es ebenso wie meinem Vorschreiber, dass ich ab und zu fast in Panik verfalle, obwohl ich sonst die Dinge eher pragmatisch sehe. Da tut es gut, Ihre blauen Kommentare zu lesen.
Übrigens war ich gestern in unserem Waffenladen. Auch die sind komplett ausverkauft. Ausser ein paar Armbrüsten, Multitools, Messern und Scheren ist nichts, aber auch gar nichts mehr da und Nachschub vorerst nicht zu erwarten.
Da könnte natürlich schon wieder Methode drin stecken. So lässt sich die Bewaffnung der Bevölkerung zur Selbstverteidigung ganz einfach ausbremsen.

(4) Wir alle hatten Angst davor, dass das eintritt, worüber hier sehr oft geschrieben wurde. Mir selbst war es vom Montag zum Dienstag so ergangen, das ich im Traum ein Kraftwerk, welches ich jeden Tag auf meiner Strecke zur Arbeit hinter mir lies, es brannte lichterloh, was auch aus großer Entfernung zu sehen war. Da dachte, ich es geht los. Zum Glück war und hoffe es nur ein Traum. Ansonsten kann ich jeden auch in der Familie raten sehr wachsam zu sein. Sofort ungewöhnliche Veränderungen melden. Wenn andere denken das dies alles nur Spinnerei ist, dem ist auch im Ernstfall nicht mehr zu helfen. Und eins der TTip wird meines Erachtens genauso von unserer deletantischen Regierung durchgewunken, wie die vielen nicht kontrollierten angeblichen Fachkräfte, die unser Land wohl benötigt und die unsere Kinder beglücken sollen. Wo sind wir nur hingeraten?

[14:00] Seid sicher, es wird grauslicher, als wir es uns vorstellen können. Und bereitet euch vor, denn es kann jeden Tag losgehen.WE.


Neu: 2015-09-28:

[16:20] Leser-Zuschrift-De über das Auffinden eines Container Beipacktextes:

Bin beim Gassigehen(eigentlich auf Containersuche gewesen) fündig geworden.Erstens einen Container gesichtet und dann ein Stück Pappdeckel .Darauf zulesen; 7,65 Browning.32 Auto Vollmantel. Habe das Fragment in einen Umschlag gesteckt,Ortlichkeitsangabe,Vermutung dazu gesetzt und werde es gleich anonym den Behörden zusenden lassen.Ich glaube die Container sind schon leer!

Also jetzt glaub sogar dann ich bald, dass diese Container nicht überinterpretiert waren! TB

[18:54] Dr.Cartoon zum Auffinden des Beipacktextes:

Hat der Leser von diesem "Beipackzettel" ein Foto gemacht? Würde mich schon interessieren, weil Panik verbreiten bringt keinen etwas. Wenn man so eine "heiße Fracht" unter Terroristen verteilen will, warum deklariert man diese Container den. Warum soll man sich der Gefahr einer Aufdeckung aussetzen? Üblicherweise gibt es eine internationale Norm für eine Kennzeichnung von Überseecontainern, aus der aber nur aus den Begleitpapieren (Lieferscheine) der Inhalt der Container hervor geht. Nur die Gefahrgutkennzeichnung könnte einen Hinweis auf die Ladung geben. https://de.wikipedia.org/wiki/ISO-Container#Kennzeichnung
Ich selbst habe schon des öfteren Pakte von einen Händler bekommen, welche als Gefahrgut deklariert waren und zusätzlich auf den Paketschein den Aufdruck: "PATRONEN FÜR WAFFEN MIT INERTEM GESCHOSS" hatten. (siehe Foto)

Foto war beigelegt und somit der Redaktion bekannt! TB

[16:50] Leser-Kommentar-DE zum Beipacktext:

(1) Die 7,65mm (auch.32 Browning genannt) ist die Munition für so nette Waffen wie die Walther PPK und PP – (ehemalige Behördenwaffen, welche hier billig hergegeben und im islamischen Raum zum 10fachen Preis als Statussymbol verramscht werden) und die tschechische Skorpion Maschinenpistole...

[17:45] Nachdem wieder einmal die Waffennarren über uns hergefallen sind, musste ich radikal ausmisten. Der Pappdeckel kann etwas mit dem Container zu tun haben, oder auch nicht.WE.


[10:00] Leserzuschrift: Hinweis zum 28.9.

Ein kleiner Hinweis auf die Zeitzonen dieser Erde sei angebracht. Wenn tatsächlich heute etwas geplant ist und dies den größtmöglichen Effekt haben soll wird es wohl in den USA passieren.
Dort ist aber je nach Gegend die Zeit 6 bis 10 Stunden zurück. Mal unterstellt das es dort zur Primetime losgeht ist es hier bereits Nacht oder Abend. Und heute früh ist´s dort einfach nur noch Nacht. Und wenn es hier zuerst losgehen sollte ist der Überraschungseffekt dort vorbei.

Danke für den Hinweis. Ich erwarte weiterhin Grossterror auf NYC als Auftakt für die Terrorwelle. Und die Terrorwelle soll global gleichzeitig starten. Dann bei uns am Abend oder so.WE.

[13:00] Nachdem schon wieder die Häme-Mails kommen, erspart euch die bitte. Der Tag ist noch nicht zu Ende. Falls es einen Grossanschlag auf NYC geben sollte, dann sicher nicht direkt vor oder direkt nach Putins UNO-Rede um 17:30 MESZ. Aber lange kann es nicht mehr dauern, dass die Vorbereitungen der Terroristen, grossflächig auffliegen. Daher werden sie vorher angreifen müssen. Vermutlich noch diese Woche.

PS: ein Leser hat einen komplett schwarz gekleideten Araber in Münchens Norden gesehen, inklusive schwarzer Kopfbedeckung. Ein ISIS-Kampfanzug?
 

[9:15] Mediale Vorbereitung auf den Terror? Mohammed war ein Massenmörder und ein kranker Tyrann

[10:50] Leserkommentar-DE:
Das ist zwar nur ein Interview und der Titel ist auch entsprechend als Zitat gekennzeichnet. Trotzdem ist es schier sensationell, dass so etwas jetzt geschrieben werden darf (bzw. muss). Man darf niemals vergessen, dass all diese gehirngewaschenen Pseudo-Journalisten nur ganz exakt das schreiben, was ihnen von oben befohlen wird. Jetzt wird also die denkbar unvorteilhafteste Berichterstattung über Mohammed angeordnet. Sonst wurde dieses Thema in den allseits geschätzten Qualitätsmedien nicht mal mit der Kneifzange angefasst. Die Frage nach dem Motiv hinter dieser Berichterstattung ist denkbar einfach zu beantworten: Es sollen die Moslems derart auf die Palme gebracht werden, dass sie rasend vor Wut in den Dschihad stürmen. Wenn man bedenkt, dass diese psychisch gestörten Gestalten schon komplett durchdrehen, wenn jemand auch nur aus Versehen eine Seite aus dem ach so heiligen Koran rausreißt, dann kann man sich leicht hochrechnen, wie die sich verhalten werden, wenn über den in ihren Weltbild besten und edelsten Mensch auf Erden wie jetzt geschehen mal die Wahrheit berichtet wird. Wieder ein Indiz dafür, dass es wohl sehr bald leider losgehen wird mit dem Terror. Die Städte Europas dürften bald überall von diesen wutschnaubenden Ungeheuern überrannt werden.

Dieser Artikel wurde sicher nicht für die Terroristen und Moslems bei uns geschrieben, sondern für uns. Als Vorbereitung darauf, was uns erwartet.WE.
 

[8:20] Leserzuschrift: Facebook-Link vom 27.09. (Waffencontainer in Waren Müritz) 14:30 Uhr nicht mehr erreichbar!!

Hallo, wollte nur vermelden, dass man den Facebook-Eintrag betreffs der Waffen-"Hilfslieferung" in Waren Müritz offenbar kassiert hat, um eine Weiterverbreitung zu verhindern!!!

Es wird alles dazu vertuscht. Daher habe ich gestern den gesamten Text gebracht. Bald dürfte es losgehen. Bei uns hat sich noch kein Zensor gemeldet. Falls es einer wagt, gibt es die Drohung mit dem Straflager.WE.

PS: es gibt weitere Container-Meldungen, etwa bei einem Flüchtlingslager bei Fürstenfeldbruck in Bayern.

[10:45] Leserkommentar-DE: Container in Fürstenfeldbruck?

WO?? Soweit mir bekannt gibt es in FFB zwei Asly-Stellen. Die eine ist beim THW und die andere (wohl) im Fliegerhorst.
Die beim THW habe ich gestern mehrfach angefahren. Das letzte mal heute früh um 0:30 Uhr. Dort war ein Container mit einer Tür und ein Bauwagen. Beide standen auf der Baustelle unmittelbar neben dem Asyl-Heim.
Auf dem Fliegerhorst konnte ich nichts prüfen.

Das können Waffencontainer sein, oder auch nicht. Es kamen mehrere Anfragen zu FFB herein. Alle Leser sollten wissen, dass JEDES Flüchtlingslager ein TERRORLAGER sein kann.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE: Containersichtung:

Meine Schwiegertocher rief mich gestern abend an und meldete mir einen grünen Seefracht-Container vor dem grossen Asylantenheim in Hardheim (Neckar-Odenwald-Kreis) (über 1000 Heimbewohner). Der sei wohl am Samstag angeliefert worden. Sie wohnt direkt um die Ecke und kommt dort täglich mit ihren Kindern zum Einkaufen vorbei. Auf Fotos angesprochen meinte sie nur, sie sei nicht lebensmüde. Auch mein Sohn hat zugegeben, dass er Schiss hat, dort vorbeizugehen und Bilder zu machen.
Inspiriert durch das Telefonat habe ich mich gestern abend selbst noch vor einige Asylantenheime hier in der Gegend begeben (Landkreis Ludwigsburg) (insgesamt 3 Stück) und kann vermelden, dass ich bisher in Benningen/Freiberg am Neckar, Pleidelsheim und Backnang keinen Container oder LKW vor den Heimen entdecken konnte, was sich natürlich im Laufe des Tages noch ändern kann. Vielleicht sind diese Heime aber auch strategisch einfach zu unbedeutend.
Der Standort Hardheim scheint mir hier wesentlich interessanter, da sich das Asylantenheim in einer Kaserne befindet. Der BW Standort Walldürn ist dort in direkter Nähe.

The next one.

[14:00] Leserkommentar-DE: Container an Asylheim in Berlin:

ich bin heute eher von der Arbeit nach hause gefahren und habe extra einen anderen Heimweg genommen.
Ich wohne in Hennigsdorf ,das liegt genau an der Stadtgrenze zu Berlin und nahe an der Stadtautobahn.
Dort wurde auch eine alte Kaserne zum Asylheim umgebaut.
Beim vorbeifahren mußte ich mit Bestürzung feststellen , daß dort zwischen den Gebäuden 4 Container stehen.
Natürlich weiß ich jetzt nicht wie lange die dort schon stehen.
Bin zur Polizei und habe diesen Sachverhalt angegeben, mit dem Verweis auf andere Containerfunde.
Bin mal gespannt ob die sich zurückmelden.

Wahrscheinlich wird die Polizei nichts dagegen tun, wegen interner Anweisungen.WE.

[16:23] Der Silberfuchs zu den Containerfunden:

An alle Leser, die Containerfunde an die "Polizei" (in Anführungszeichen, weil sie ihrer Aufgabe offensichtlich schon lange nicht mehr gerecht werden) weitermelden, bitte ich um folgende zwei Punkte:

1. Fahren Sie mit der Meldung unbedingt mehrgleisig - rufen Sie den Bürgermeister, den Zoll und die Polizei an.
2. Teilen Sie Ihren Gesprächspartnern am anderen Ende der Leitung mit, dass Sie deren vollständigen Namen und den Geschäftssitz der "Dienststelle" wissen wollen und notieren Sie diese mit Angabe der gewählten Nummer, Datum und Uhrzeit. So merken diese Staatsbüttel, dass sie einen Auftrag zu erfüllen haben!


 Neu: 2015-09-27:

[18:54] Leser-Kommentar-DE zum Nicht-Ernstnehmen der Terror-Warnungen:

Leider weiß ich aus eigener Erfahrung, dass selbst einige HG-Leser die Terrorwarnung nicht sehr ernst nehmen. Schließlich hat es ja bisher auch noch keinen Finazcrash gegeben. Deshalb hier eine kurze Zusammenfassung der uns definitiv bekannten Fakten. Jeder einzelne Fakt lässt es einem bereits kalt den Rücken runter laufen, alle zusammen ergeben ein Gesamtbild, für dessen nähere Beschreibung wohl erst noch die passenden Adjektive erfunden werden müssen.
1. Es kommen vorwiegend junge, kräftige, muslimische Männer. Dies ist ablolut unstrittig und vielfach gut dokumentiert. Viele von denen sehen aus, als ob sie Steroide nehmen und regelmäßig die Muckibude aufgesucht haben.

2. Es handelt sich bei den ankommenden Horden definitivst nicht um Flüchtlinge. Die sehen alle aus wie aus dem Ei gepellt. Keine dreckigen Schuhe, keine zerschlissen Kleider, keine aufgeschlagenen Knie, niemand hinkt oder schleppt sich nur noch irgendwie nach vorne. Dafür haben viele nagelneue iPhones am Ohr wo man sich fragt, wo sie die auf ihrer Flucht eigentlich aufgeladen haben bzw. wo es denn in Syrien einen Apple-Laden gibt (ganz zu schweigen, wie die an die weltumspannende Flatrate gekommen sind). Kurz um: die werden alle bis an die Grenze gekarrt und laufen dann nur noch ein paar Meter der Form halber.

3. Auf einer internen SPD-Sitzung im Reichstag gesteht Sozialdezernentin Brigitte Meier unter Tränen, dass die innere Sicherheit in Oberbayern nicht mehr garantiert werden kann. Dies ist die ungeschminkte, nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Wahrheit.

4. Es werden tonnenweise Flüchtlinge in Kasernen einquartiert. Dies ist eine absolute Frechheit und Volksverrat mindestens zur dritten Potenz. Zudem völlig unnötig, da hätte man auch Bibliotheken, Museen, Schwimmbäder oder sonstige öffentliche Gebäude für verwenden könnnen.

5. Es gibt zumindest einen dokumentierten Fall aus Griechenland, bei dem ein Container mit Waffen an Flüchtlinge geliefert worden ist.

All dies wissen wir mit Sicherheit und es zeigt deutlichst, dass man die von Herrn Eichelburg ausgesprochene Terrorwarnung sehr, sehr ernst nehmen sollte. Wenn morgen nichts passiert, dann umso besser, weil noch mehr Zeit zur Vorbereitung. Aufgeschoben ist auch dann nicht aufgehoben. Die vielen Terroristen werden ganz sicher nicht unverrichteter Dinge in Zweierreihen wieder ausmarschieren und an der Grenze höflich für Unterkunft, Speis und Trank danken. Soviel ist mal sicher. Bleibt nur noch abschließend anzumerken, dass niemand hier im Kellergewölbe der VE mit am Tischchen sitzt und brühwarm aus erster Hand berichten kann, selbst Herr Eichelburg nicht. Aber wenn man alle einzelnen Punkte verbindet, dann ergibt sich in der Tat ein grausliches Gesamtbild, das genau zu dem Szenario passt, das die zitierten Quellen schildern.

[19:10] Inzwischen wurde wieder ein Container-Fund bei einem Flüchtlingslager mit Foto gemeldet. Das sind Schifffcontainer mit Vorhangschlössern. Die Schlüssel haben wohl die Chefs der Terroristen.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE: Container-Transport gesichtet:

Ich war gestern auf der A3 in Höhe nach Neumarkt Oberpfalz Richtung Regensburg unterwegs, dort überholte ich Armee LKW's älteren Baujahres in WüstenTarnfarbe. Auf den Aufliegern waren grüne US Container ohne Beschriftung und mit dem gelben Explosivzeichen unterwegs. Dann habe ich mich zurückfallen lassen, um die Nummernschilder erkennen zu können, diese waren aber nicht vorhanden.

Das dürften die Containertransporte von Blackwater sein. Vor einigen Tagen hat eine Leser solche Transporte fotografiert. Ebenfalls US-Militär-LKWs ohne Nummernschild. Ausserdem wurde gemeldet, dass viele Asylanten jetzt ihre Umgebung inspizieren. Es geht los.WE.

[19:37] Leser-Kommentare-DE zum Container-Transport:

(1) Wenn Schiffs-Container heute am Sonntag geliefert wurden (siehe Leserbericht Ostbayern), dann ging das wohl nur mit Ausnahmegenehmigung der Behörden. Es ist zu lesen:
Voraussetzungen: Der Transport muss dringend sein. Wirtschaftliche oder wettbewerbliche Gründe reichen nicht.
http://www.service-bw.de/zfinder-bw-web/processes.do?vbid=784169&vbmid=0
Wer hat den Antrag mit welcher Begründung gestellt? Wer genehmigt?

(2) es kann auch sein dass darin Hilfs- und Versorgungsgüter sind, bei der Menge inzwischen ein hoher Wert und daher zu sichern. Auch dagegen dass die Flüchtlinge selbst die Lager plündern. Schiffscontainer nimmt man deshalb gerne weil diese relativ kurzfristig zu bekommen sind und nicht teuer (Miete oder auch Kauf). Wenn wirklich eine Lieferung mit Waffen erfolgen soll dann passiert das anders und auch erst morgen wenn denn morgen der Tag sein sollte.

(3) Es kann einem wirklich mulmig werden.
Aber US-Militärfahrzeuge wie LKWs und Panzer haben nie ein Nummernschild.
Und im Moment haben die genau wie die Bundeswehr ziemlichen Rücklauf aus Afghanistan etc.
Die werden z.T. auf dem Übungsplatz Grafenwöhr eingelagert.
So die normale Geschichte, Waffencontainer der IS wird man kaum mit Explosivzeichen versehen, sondern mit erfundenen weißen UN-Zeichen und der Beschriftung "Flüchtlingshilfe" ...
Trotzdem: Sobald jemand der HG-Gemeinde solche oder ähnliche Fahrzeuge in der Richtung der Hotels sehen sollte, bitte sofort melden.
Aber ohne Hysterie ...

(4) Diese Container (Munitionsnachschub) sind auf die Militärbasis Hohenfels gegangen, wo noch bis Ende des Jahres die US- europaweiten Großübungen mit Grafenwöhr stattfinden. Dort wird scharf geschossen, Panzer, Helikopter und italienische Kampfflugzeuge sind beinahe rund um die Uhr im Einsatz.
 

[18:41] Leser-Zuschrift-DE zu einem weiteren Terror-Indiz:

In Hamburg wurden IN DER NACHT von Donnerstag auf Freitag völlig überstürzt die Flüchtlinge aus der
Erstaufnahme in den Messehallen mit Bussen in verschiedene Quartiere gebracht. Geplant war ein Umzug
am Monatsende. Von einem der neuen Quartiere wurde berichtet, daß es sich um eine dreckige
leere Halle eines Baumarktes handeln würde (Außenbezirk). Keine Trennwände, keine Betten, keine funktionierenden
Sanitäranlagen. Aus Protest hätten die Asylforderer im Freien genächtigt bei unter 10 Grad. Leider wurde
am Samstag schon wieder gehorsam Material geliefert. Sollte tatsächlich unser grün-links versiffte Politik
was gemerkt haben? Die Messehallen liegen übrigens ganz zentral im Stadtgebiet.

Kann ein Indiz sein - bitte jetzt nicht solche Gewschehnisse als Terrortatsachen sehen, bis,.... bis es kracht! Dann reagieren! TB

[16:45] Erneute, dringende Terrorwarnung für Morgen, 28. September:

Bereits morgen früh dürfte die grosse Terrorwelle in Europa beginnen, über die ich in meinem letzten Artikel berichte. Die Waffen-LKWs kommen auch schon bei den Flüchtlingslagern an. Auch Container mit Waffen.

Wer kann, soll sich noch heute aus den Grosstädten und Gegenden mit Flüchtlingslagern in seine Fluchtburg oder sonstwie auf das Land zurückziehen. Es ist wirklich ernst.WE.

[17:00] Aus meinem Artikel Maximum Impact:

Am 28. September wollen die Blackwater-Söldner LKW's mit Waffen vor die Asylantenheime stellen.

Kleiner Ausblick in die Zukunft : In schwer bewaffneten Horden werden die art- und wesensfremden Ausländer in der Mehrzahl muslimischen Glaubens aus ihren Ghettos ausbrechen, die Kontrolle über die europäischen Großstädte übernehmen und auf bestialische Weise alles ausplündern und niedermachen, was ihnen in den Weg kommt.

Das erklärt auch warum sie plötzlich so viele Ausländer, alles junge Männer reinholen...

Wer es nicht glaubt, wird es ab Morgen selbst erleben.WE.

PS: die politischen Hochverräter sollen dann offenbar in ihre Exile ins Ausland geflogen werden.

[17:07] Leser-Zuschrift-De zur Terrorangst ohne Fluchtburg:

Leider habe ich keine Fluchtburg und lebe in einer Stadt. Und ich fürchte, dass ich die Gefahr unterschätzt habe.Ich kann zwar, wenn es sein muss auch ein ganzes Jahr überstehen, ohne die Wohnung zu verlassen, aber man muss ja auch mit Eindringlingen rechnen.
Nun frage ich mich, ob es nicht vielleicht Sinn macht, wenn es hier losgeht, dass ich mich im noch vorhandenen Luftschutzkeller einquartiere?
Logistisch würde ich das (mit erheblichen Komforteinbußen) schaffen, mich interessiert nur, ob ich dadurch einen echten Sicherheitsvorteil gegenüber der Wohnung hätte, denn diese Keller wurden ja gegen eine ganz andere Art von Bedrohung gebaut. Ich würde aber lieber 2 Monate unkomfortabel leben als den Kopf zu verlieren.

Bitte nicht überreagieren. Noch ist überhaupt nichts passiert! Warten Sie,  bis irgendwo in Deutschland einmal etwas passiert. Erst dann in den Keller - oder wollen Sie im Ernst nur aus Furcht mehrere Tage in einem Kellerloch verbringen? Es sind noch zu wenig, als dass sie eine landesweite Bedrohung sein könnten! TB

[18:00] Es wird aber passieren, sehr wahrscheinlich morgen. Der Luftschutzkeller ist eine gute Lösung. Nur nicht rausgehen.WE.
 

[14:30] Leserzuschrift-DE zu Facebook

Informationen aus Waren an der Müritz.
Alles in allem ein schöner Tag bei sonnigem Wetter.

In der näheren Umgebung gibt es eine Kaserne in der ca 300 Flüchtlinge untergebracht wurden. Heute hat der Bürgermeister von Waren dies offiziell willkommen geheissen.

Was ich aber dann erfuhr ging mit wider nie Natur:
Wenige Tage zuvor wurde den Flüchtlingen ein Container mit Hilfgütern geliefert. Die Gutmenschen haben den Flüchtlingen beim Einzug in die Räume geholfen und wollten anschliessend noch helfen den Container zu entladen. Die Flüchtlinge haben sich davor gestellt und wollten die Öffnung des Containers verhindern.

Das kam den Gutmenschen derart seltsam vor, dass diese die Polizei riefen. Diese hat die Flüchtlinge abgedrängt und den Container gewaltsam geöffnet. Darin befanden sich unzählige Waffen und Munition.

Diese Information wurde mir von der Mutter eines Bundeswehroffiziers mit Afghanistan-Erfahrung heute abend mitgeteilt. Er dürfe darüber nicht sprechen, hat aber dennoch seine Mutter in Kenntnis gesetzt.

Ich habe hier nähere Informationen über den ersten Container-Fund in Mecklenburg-Vorpommern, über den auf HG vor einigen Tagen berichtet wurde.
Gestern am Samstag den 26.09 wurde in Waren an der Müritz ein großes Willkommensfest zu ehren der auch hier mittlerweile untergebrachten Flüchtlinge abgehalten.
Nach meinem Kenntnisstand (etwa ein Monat alt) sind es momentan 60 Flüchtlinge. Diese Zahl soll aber bis zum Jahresende auf 300 angehoben werden. Andere Informationen sprechen sogar von bis zu 2000 Flüchtlingen. Es gibt in der näheren Umgebung 2 auf der HG-Karte eingetragene Kasernen mit Flüchtlingsunterbringung. Bei der Kaserne bei der der Waffen-Container gefunden wurde, handelt es sich um die Tollense-Kaserne Fünfeichen.

Vermutllich geht es Morgen los mit der Terrorwelle. Die Leute, die die Waffen liefern, haben offenbar Logistikprobleme, so dass sie die Waffencontainer recht früh liefern. An den wichtigeren Terroristen-Standorten werden wohl morgen LKWs mit Waffen abgestellt werden, kurz bevor es losgeht.WE.

PS: interessant ist auch, dass solche Waffenlieferungen vertuscht werden, von wem?

PPS: das dürfte ein anderer Standort in Meck-Pomm sein, als der vom Anruf vor einigen Tagen. Die Story war auch etwas anders, aber der Container-Inhalt mit vorne Hilfsgütern und hinten Waffen war gleich.WE.

[16:35] Leserzuschrift-DE: Beobachtung /  Flüchtlingsheim - Planckstraße in Essen-Holsterhausen (Deutschland)

Ich bin Sozialarbeiter der Diakonie. Ich bin arg verunsichert bezüglich der zwei LKWs die heute gegen 14:30 Uhr vor dem Lager abgestellt wurden. Vielleicht ist dies jetzt verfrüht, um in Panik zu verfallen, was mich allerdings sehr besorgt, ist die Tatsache, dass einige der Flüchtlinge den Eindruck in mir erweckt haben, dass sie genau mit mit diesen beiden LKWs gerechnet haben.

Ich bete zu Gott, dass Sie sich irren, ja und auch das ich mich irre.

Das dürften sehr sicher die Waffen-LKWs sein, die eine von uns gebrachte Quelle  (US-Offizier) angab, die einige Stunden vor dem Angriff vor den Flüchtlingslagern abgestellt werden. Der Moslem-Gott wird leider kein erbarmen haben.WE.

[18:00] Der Mexikaner: Hoeren Sie auf, zu Gott zu beten sondern machen Sie Fotos.

Viele Container haben auch Seriennummern.

Wenn es los geht, verbrennen Sie in Gottes Namen ihren Diakonie-Kittel, jegliche andere Helfersuniform und alle Ausweise und Belege, die auf ein dortiges Arbeitsverhaeltnis schliessen lassen, gleich mit dazu.

Sie werden dann damit ungefaehr so beliebt sein wie ein Wehrmachtssoldat im Sudetengebiet nach Mai 1945.

Sehr guter Rat: jeder, der mit Flüchtlingen zu tun hat, wird ein Terrorhelfer sein.WE.
 

[13:00] Dieser Artikel gibt den Beginn des Terrors mit 24. Oktober an: Der Tag des Dämonsread!

Der Artikel ist sehr religionswissenschaftlich geschrieben, beschreibt aber genau die Strategie der moslemischen Eroberer.

Ich bin aber extrem skeptisch, ob so lange eine Aufdeckung des Komplotts gegen uns noch verhindert werden kann: das wären noch 5 Wochen. Auch dass jetzt die Stimmung im Volk total gegen die Asylanten und die Politik kippt, lässt auch auf ein früheres Angriffsdatum schliessen. Ebenso die die Symbolik des Blutmondes, der kommende Nacht ist. Sowie diverse Quellen, die für den 28. September sprechen. Also seid lieber für morgen vorbereitet.WE.
 

[11:15] Leser-Anfragen-DE zum Terror:

Ein paar Fragen zu den möglicherweise bevorstehenden Großterror. Wie sicher kann man sein, das die Terrorwelle nach Beginn, nicht sofort im Keim erstickt wird und das es auch anschließend zum tatsächlichen Systemreset kommt ? Ab welcher Dimension, kann man denn von Großterror überhaupt sprechen und welchen zeitlichen Vorsprung haben wir HGler ?

Da ich keine Infos über den angeblichen Großterror habe, erachte ich das als Chef(fe)-Sache! Der Vorsprung der HGler ist in puncto Vorbereitung sicher nicht hoch genug einzuschätzen! Auch der Erstinfo - sollte es wirklich zu Terror kommen - werden sie erfahrungsgemäß bei uns als erstes und auch unverfälscht bekommen. Hartgeld.com hat 1000e Redakteure, nämlich alle Leser, die uns sofort informieren, wenn was passiert. Danke dafür! TB

[12:00] Grossterror sind etwa Flugzeugabschüsse oder Atombomben-Angriffe. Ich rechne mit soetwas als Auftakt zur grossen Terrorwelle am Boden in Europa. Aber es kann auch anders kommen. Was ich weiss, kommt in meinen blauen Kommentaren und Artikeln.WE.
 

[08:12] Leser-Zuschrift-SLK bzgl Terror:

Da die Sachlage immer deutlicher auf einen, bzw. mehrere größere Terroristische Akte in Deutschland hinweist, und die Bevölkerung vom System weiter am Schlafen gehalten wird, ist eigenes Handeln das Gebot der Stunde vor und am Tag X. Ein Vorschlag zur Diskussion bzw. überdenken.

Das die Hartgeld Gemeinde verdächtige Motels identifiziert und kartiert ist eine sehr gute Grundlage der Verteidigung. Hat die Gemeinschaft Kontakt zu Angestellten und Mitarbeitern z.B. Reinigungskräften, Empfang oder anderem Service-Personal um an interne Infos zu gelangen? Wenn am Tag X losgeschlagen werden soll, reicht z.B. die Info (alle verlassen zu ungewöhnlicher Uhrzeit das Hotel) aus, um weitere Rückschlüsse zu ziehen und so gegebenenfalls eine Infokette zu bilden und damit etwas Vorsprung zu gewinnen.

Wenn dann die Terrorereignisse eintreten, wie sinnvoll ist es, in den angegriffenen Städten/Gemeinden/Kasernen die Telekommunikation sprich Handynetze sofort von mutigen und entschlossenen Menschen zu zerstören? Dies kann z.B. mit wenigen gezielten Schüssen durch Sportschützen/Polizei/Soldaten auf die Antennen erfolgen. Dadurch wird im besten Fall die Terrorzelle isoliert und kann/wird keine weiteren Befehle erhalten/geben. Auch können keine Propaganda - Videos ihrer Taten und somit Aufrufrufe gesendet werden. Ihre Strategie würde gestört.

Das gleiche ist auch für die Stromnetze zu überdenken. Diese sind etwas schwerer abzuschalten, aber auch hier kann von wenigen schnell viel erreicht werden. Ein schneller Blackout kann die Angreifer überraschen und ihre Strategie stören. Kein Strom und keine Kommunikation, das würde auch die normale Bevölkerung treffen, aber die ist bzw. wird dann eher Zuhause bleiben oder nach Hause gehen und somit aus der Gefahrenzone kommen. Der Verkehr kann/wird zusammenbrechen aber das behindert/beeinträchtigt auch die Terroristen und Sympathisanten die dann ebenfalls im Stau stecken bleiben.
Kann so der Schaden an der Bevölkerung begrenzt werden, und ein schnellerer Erfolg unserer Seite eintreten? Zumal die Jahreszeit Regen/Nässe, Kälte und lange Dunkelheit den Verteidigern also uns in die Hände spielt.

[8:20] Vor solchen Sabotageakten möchte ich derzeit warnen, damit ist man gleich ein Verbrecher. Wenn der Bürgerkrieg läuft, ist es etwas anderes. Dann machen es wahrscheinlich schon die Behörden.WE.

[09:07] Leser-Kommentare-DE zum Beitrag darüber:

(1) Um Himmels Willen, hören Sie damit auf! Das Zeug wird alles noch gebraucht und wird nach den Attacken bzw. im Crash wohl kaum wieder aufgebaut werden können.Einrichtungen reversibel außer Funktion setzen mag ja noch gehen, aber Einrichtungen der öffentlichen Versorgung zu zerstören ist kontraproduktiv und trifft hinterher die eigene Bevölkerung.

(2) Was die meisten Leser nicht bedenken ist, dass der Bürgerkrieg gewollt ist. Es geht nicht darum, denn Schaden so gering als möglich zu halten. Es geht hier NICHT NUR um die Diskreditierung und Entfernung der Politiker, sondern auch um einen Gesinnungswandel im Volk, der auch bitter Notwendig ist. Dem Volk soll ja Schaden zugefügt werden, sonst wachen sie nicht auf.
Wie soll sonst der Hochmut, die Dekadenz, das oberflächige Denken, der Konsumrausch... beseitigt werden, nicht nur bei Politikern auch beim Volk? WE hat es schon mehrmals erklärt, und ich sehe es auch so. Daher wird Anfangs das Militär auch nicht einschreiten. Daher bekamen alle Invasoren ein Handy, daher werden sie so hofiert, da wird der Hochmut von den Invasoren gefördert. Hochmut gibt einen das Gefühl von Überlegenheit, Macht... Aber, nach dem Hochmut kommt der Fall. Ich schätze, dass das Militär erst nach 3-4 Wochen einschreiten wird. Was auch immer wieder gerne vergessen wird, das es hier um Meisterpsychologie geht. Nur über die Psychologie kann man Menschen „bewegen", manipulieren um das zu tun, was andere wollen.

[10:20] Ja, das ist gewollt. Die Menschheit soll auf ihren Überlebensinstinkt zurückgeworfen werden, weg mit der ganzen Dekadenz und dem Konsumrausch. Bei mehreren Briefings hat man mir das so ähnlich gesagt: "die Menschheit muss endlich zur Besinnung kommen". Sicherheit soll wieder ernster genommen werden und nicht einfach auf den Staat abgeschoben werden.WE.

[18:00] Der Mexikaner:
MAn kann diese Dekadenznummer aktuell nur mit einem grossen Knall abbrechen.
Sorgt vor und guckt, dass ihr auf die wie auch immer geartete Fluchtburg kommt und nehmt Bargeld, richtiges Geld, Waffen, Frass mit.

Vergesst nicht, die Terroristen wollen zumindest für einige Zeit die Grosstädte erobern.WE.


Neu: 2015-09-26:

[18:00] Ernste Terror-Warnung für Montag, 28 September:

Eine sehr ernstzunehmende Quelle hat nicht nur mitgeteilt, dass Blackwater die Terroristen bewaffnen wird, sondern dass die grosse Terrorwelle sehr wahrscheinlich am 28. beginnen wird. Daneben hat sie noch einige Hintergründe mitgeteilt, die mir bekannt sind, die aber nur wirklich Wissende kennen. Ja, der Tag des Blutmondes ist es wahrscheinlich.

Hier steht es auch: Maximum Impact

Ich empfehle allen Lesern, noch den morgigen Sonntag zu nützen, sich darauf vorzubereiten. Auch wenn es nicht am Montag beginnt, können die Terroristen nicht mehr lange warten, sonst fliegen sie auf.WE.

[19:00] Leserkommentar:
auf der Seite Terrorismus wurde heute nochmal bezügl. 28.09. gewarnt. Was ich mich frage: Es wurde immer wieder geschrieben, das erst der Finazcrash kommt und als Folge der Terror. Wenn es jetzt am Montag anfagen sollte, werden dann auch die Banken schliessen? Oder kann man davon ausgehen, das die Gehaltszahlungen normal am Mittwoch verfügbar sind?

Ich erwarte weiterhin Grossterror auf NYC als Startschuss für die globale Terrorwelle, aber es kann auch anders kommen. Ob die Banken am Mittwoch noch offen sind, ist sehr fraglich.WE.
 

[7:10] Schnittpunkt2012: Wir erleben jetzt einen sicherheitspolitischen Blindflug

[7:00] DWN: Sicherheits-Behörden haben Überblick über Terroristen in Europa verloren

Der ehemalige Chef des österreichischen Verfassungsschutzes warnt vor möglichen eingeschleusten Terroristen im Zuge der Flüchtlings-Krise. Europa befände sich in einem sicherheitspolitischen Blindflug von bisher unbekanntem Ausmaß. Es gehöre zur Strategie des IS, Schläfer nach Europa zu entsenden. In Libyen kontrolliert der IS bereits den gesamten Menschen-Schmuggel.

Wahrscheinlich gibt es bereits hunderttausende Terroristen in Europa. Blackwater wird sie bewaffnen, wurde mir wieder bestätigt. Wie weit das bereits begonnen hat, ist unklar. Was da bald beginnt, wird absolut grauslich. Niemand will wegen der Willkommens-Propaganda in den Medien verstehen, dass wir uns gerade eine rieisge Terror-Armee hereinholen, die bald damit beginnen wird, uns zu erobern.

Wenn das vorüber ist, werden wahrscheinlich nur wenige Moslems es lebend in ihr Heimatländer schaffen und auch nur wenige dafür verantwortliche Hochverrats-Politiker in die Straflager.WE.

[18:30] Der Mexikaner: Wenn das durch ist, sind 3 Hauptkampflinien geklaert, welche fuer die VE immanent zur Machtuebernahme sind:

1. Muselfreies Europa (kulturfremde lassen sich nunmal nicht integrieren, dass ist keine neue Erkenntnis)
2. Wichtige Infrastruktur steht noch (und kann privatisiert werden)
3. Finanzsystem kann neu aufgesetzt werden

Glaubt bitte in keinster Weise, ihr koenntet das irgendwie beeinflussen.

Bringt euch lieber in Stellung, aber biedert euch nicht an. Arschkriecher werden in der neuen Zeit auch nichts zu lachen haben.

Karriereposten in der Verwaltung gibts auch nicht mehr.

Ich bitte solche Kandidaten (es gab da schon mehrere Postings der letzten Tage, woraus solche Anbiederungen ersichtlich waren) bei der Bearbeitung des Kleingartens zur Nahrungsgewinnung zu bleiben.

Vollkommen wurscht ist bei der ganzen Angelegenheit auch der Startpunkt. Es ist klar ersichtlich, dass die Logistik laeuft, diese gilt es bei jeder Kriegshandlung bzw. deren Vorbereitung zu beachten.

Der Schrauber erkannte zudem gestern, dass die diversen Notbremsziehungen bei FLuechtlingszuegen auf freier Strecke alles andere als ein Zufall sind: Diese erfolgen auf Kommando und dienen zur korrekten Zielverteilung der Angriffstruppen.

Wir erleben hier so etwas wie die 3. Tuerkenbelagerung Wiens (das ist jetzt ausdruecklich nicht gegen kemalistische Tuerken gerichtet, ihr kommt vielleicht mit viel Glueck noch durch, weil ihr die Strukturen Mitteleuropas kennt) nur in wesentlich groesseren Dimensionen. Zudem gibt es keine Wehrburg mit Zugbruecke mehr.

Man gibt uns die nötigen Informationen und Empfehlungen um uns selbst zu retten. Beinflussen können wird das nicht.WE.


Neu: 2015-09-25:

[17:30] Leserzuschrift-DE: die Terroristen fragen nach dem Einsatzbefehl:

Ich war gestern, "Dienst-Tag", den 22.9. in einem Vortrag über See-u. Handelsrecht (= Piratenrecht!) in Rosenheim. In einem Nebensatz erwähnte die Referentin, dass sie einen Bekannten habe, welcher Aufsicht/Betreuung in einem Asylantenheim habe. Dieser erzählte ihr, es seinen schon paarmal die "rund-um-die-Uhr-Betreuten" an ihn mit der Frage herangetreten, wann denn endlich ihr "Einsatz" erfolgen soll!!!!

Also hier bestätigt sich indirekt (wieder mal), dass die so verunglimpften und geschmähten "VT-ler" erneut in's Schwarze getroffen haben - nämlich, viele dieser Leute werden zur Instabilierung des Landes eingeschleust, um endlich das Kriegsrecht ausrufen zu können. Die Entwaffnung der "Bundeswehr", welche angeblich ein untaugliches Gewehr in Benutzung habe, passt nur zu gut in das Bild. So kann man die Killereinheiten von EUROGENFOR ungeniert einsetzen. Der Normalo hat i.d.R. auch keinerlei eigene Schutz-Mittel, außer vielleicht 'nen "fPefferstreuer", zur Verfügung. Aber selbst ein P.-Streuer ist derzeit nicht mehr im Waffenhandel (München u. Rosenheim) zu bekommen - alles ausverkauft.

Wer in einem Schützenverein ist, hat jetzt das große Los gezogen.
Das Augenmerk sollte so um den 28.9. gelegt werden, denn dann könnten die armen Assis möglicherweise an Waffen kommen - ist aber natürlich reine Verschwörungstheorie. Komischerweise sind die sog. "Arabischen Frühlinge" ebenso durch Unterwanderung von unseren "Befreiern" (z.B. mit Handys) gefördert worden. Jetzt sind die ganzen dämoni-kratisierten Länder destabilisiert!

Aber eine Hoffnung bleibt: Die Vergangenheit hat gezeigt, dass, immer wenn diese geplanten Dinge vorzeitig aufgedeckt werden, diese Machenschaften abgeblasen werden.

Das wird nicht abgeblasen, wenn nötig wird mit Politiker-Erpressung nachgeholfen. Der Einsatz kommt bald.WE.

 

[16:30] Leserzuschrift-DE: die Terroristen beobachten:

Hier ein Link zu den Verkehrskameras: http://www.vz.hessen.de/webcams/WebCams_VZH.html

um zu sehen ob und was wann los ist. Evtl. ganz hilfreich!

Diese Kameras gibt es überall und sie sind meist im Internet abrufbar.WE.

[17.00] Leserkommentar-AT: Verkehrskameras Österreich:

bezugnehmend auf den Artikel die Terroristen beobachten, habe ich hier die Adressen der Verkehrs-Webcams in Österreich:

https://www.asfinag.at/webcams
http://www.oeamtc.at/portal/verkehrskameras+2500++500417+1944
http://www.auto-motor.at/Auto-Service/Autobahn-Webcams-Oesterreich.html

Hier eine Seite, auf der man weltweit Zugang zu Webcams hat:

http://www.earthcam.com/

Und hier National (AT):

http://www.live-webcams.at/

Sehen wir so schon bald die Terror-Kolonnen?

[17:30] Leservorschlag-DE zu Verkehrskameras:

Ein Vorschlag zu den Verkehrskameras: Wer dadurch Terrorkolonnen sieht, bitte einen Screenshot machen und an die Hartgeld-Redaktion schicken. Dann wissen wir sofort, dass es jetzt losgeht.
 

[13:15] Krone: "Dutzende IS- Terroristen im Flüchtlingsstrom"

Da sind nicht Dutzende, sondern Zehntausende. Jetzt läuft die mediale Vorbereitung auf den Terror.


Neu: 2015-09-24:

[16:30] Leserzuschrift-DE: Früherkennung durch Leser:

Um uns alle möglichst frühzeitig zu warnen, wäre doch ein Aufruf an Ihre Leser ein wichtiger Beitrag:

Ich bitte alle Leser am Montag in der Nähe der Asylantenheime in deren Nähe auffällige Beobachtungen - z.B. Lieferwagen oder Transporter - zu melden, damit so früh genug erkannt werden kann, ob eine Häufung derartiger Vorkommnisse erfolgt. Dadurch hätten dann diejenigen, die aus welchen Gründen auch immer in einer Stadt sind, einen Informationsvorsprung und könnten diesen Nutzen, um sich in Sicherheit zu bringen.

Was halten Sie von dieser Idee? Wenn Sie dann merken, dass mehr oder gar viele derartige Sichtungen auftreten, könnte über eine Sonderseite gewarnt werden.

Wenn es stichhaltig ist, werden wir es auf dieser Seite bringen. Aber bitte nicht jeden Fliegenschiss melden. Bei besonderer Dringlichkeit kann man mich auch anrufen, die Telefonummer ist im Impressum.WE.

[16:50] Leserkommentar:
Der Blutmond beginnt bereits um 4:30 in der Früh, daher macht es mehr Sinn, in der Nacht von So auf Mo aufmerksam zu sein.

Es kann zu jeder Tages- und Nachtzeit losgehen, auch schon vor dem Montag, was ich aber eher nicht annehme.WE.
 

[14:45] Diese Warnung haben wir auch bekommen: Geplanter Anschlag auf das Münchner Oktoberfest !!

[10:23] mimikama: "Euer Kinder werden Allah beten oder sterben." Der Staatsschutz ermittelte bereits im Juni 2015

[07:58] Leser-Kommentar-DE zur "Variante Putin" von gestern:

Nach Ihrer Theorie lieber WE, werden die neuen Monarchien als Retter dargestellt, mein Gedanke ist aber, wenn es eine zukünftige Machtachse "Deutschland - Russland - China geben soll, dass uns der Russe (Putin), mit seiner Armee zu Hilfe eilt und befreit! Die USA soll ja ohnehin aus DE hinausfliegen. Dieses Szenario wäre m. E. plausibler. Der profane BUNSEL ist nicht in der Lage, gegen eine Armee von kampferprobten und willenlosen IS Terroristen zu gewinnen. Ebensowenig die Polzei und die Bundeswehr, welche nach dem Crash ja ohnehin nicht mehr bezahlt werden dürften.

Das Ergebnis wäre im Endeffekt dasselbe, der Bunsel erkennt den Hochverrat der heutigen Politiker, verabscheut die Demokrattie und akzeptiert obendrein, die Russen und die neue Monarchie als Retter aus der Misere. Im Übrigen hat man den Bunseldeutschen vor einigen Jahren durch ein Waffenamnestiegesetz entwaffnet. Hierbei konnte man seine Erbwaffen und nicht registrierten Waffen bei der Behörde, straffrei abgeben. Ich selbst habe diese für den Bereich Mannheim, zur Vernichtung nach Karlsruhe gefahren.

[13:50] Ich denke nicht, dass die Russen bei uns einmarschieren werden, dazu haben sie selbst zu wenige Soldaten. Die Russen werden mit ihrer Armee das eigene Zarenreich schaffen (Ukraine & co). Den Terror bei uns wird man schon abdrehen, wenn die Zeit reif dafür ist. Das ist sicher alles bereits vorausgeplant.WE.


Neu: 2015-09-23:

[20:26] Welt: Wer sind die mysteriösen Aufwiegler am Grenzzaun?

Bei einem vermeintlichen Flüchtling an der ungarischen Grenze fand die Polizei sieben Pässe mit Schengen-Visa. Der Mann lebte zuvor als Unternehmer auf Zypern. Nun steht er unter Terror-Verdacht.

[10:15] Der Mexikaner zur Positionierung der Terroristen:

Es ist jetzt vollkommen klar, was es mit der Fluchtburg auf sich hat.

An der Karte (top arbeit im uebrigen) ist klar erkennbar, dass in der Naehe von Kasernen und Autobahnkreuzen die Horden stationiert sind.

Deswegen wurde von meinen Quellen schon vor über einem Jahr eine abgelegene Fluchtburg auf dem Land empfohlen. Jetzt wissen wir warum. Aus der Terroristen-freien Fluchtburg-Gemeinde.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE: Ziele der Terroristen:

die ersten Ziele der Moslems werden m.E. definitiv Polizeistationen und die Kasernen sein, nachdem die Moslems von "Dritten" mit Waffen ausgestattet worden sind. Dort werden sie die Besatzungen liquidieren und die Arsenale an sich nehmen. Nebenbei läßt sich auch für die Öffentlichkeit plausibel begründen woher die Waffen kamen: Nicht etwa von Blackwater sondern natürlich ausschliesslich von diesen Überfällen.

Bei dieser Vorgehensweise haben viele Moslems Erfahrungen in Libyen und Syrien gesammelt. Dort lief es genauso ab und das erklärt auch warum gerade so viele Nordafrikaner im Land sind. Ich habe mir kürzlich das Video vom Gaddafi angesehen, welches hier verlinkt war: Libyen war ein reiches, visafreies Land, d.h. jeder der ins Land rein wollte kam rein, quasi genau so wie es seit Wochen bei uns ist.
Die "Dankbaren" haben später - wohl auch nach einem externen Einsatzbefehl - die Polizeistationen, Munitionsdepots und Armeestützpunkte angegriffen, sich bewaffnet und schon war der "Aufstand" gegen den schlimmen Gaddafi und analog in Syrien gehen Assad da. Die rechtmässigen Regierungen haben sich gegen diese Terroristen verteidigt, der Westen hat die libyschen Streitkräfte aus der Luft vernichtet und die syrischen Terroristen mit Milliarden unterstützt. Das ist alles von langer Hand vorbereitet.

Die noch handlungsfähigen Kräfte der Bundeswehr werden definitiv Prioritäten setzen müssen: Gebiete wird man aufgeben und strategische Ziele wird man halten, säubern und sichern. So oder so: Bei einem flächendeckenden Terror an vielen Punkten gleichzeitig versagt jede Ordnungsmacht.

Am Ende werden zwar wir gewinnen, weil es so geplant ist. Aber zwischendurch wird es wahrscheinlich so aussehen, dass die Terroristen gewinnen. Der Erfolg jeder Armee hängt primär an 2 Faktoren:
a) die Qualität der Offiziere, wer sind die bei den Terroristen?
b) der Logistik, funktioniert der Nachschub?WE.
 

[8:30] DWN: Sicherheits-Behörden haben Überblick über Terroristen in Europa verloren

Der ehemalige Chef des österreichischen Verfassungsschutzes warnt vor möglichen eingeschleusten Terroristen im Zuge der Flüchtlings-Krise. Europa befände sich in einem sicherheitspolitischen Blindflug von bisher unbekanntem Ausmaß. Es gehöre zur Strategie des IS, Schläfer nach Europa zu entsenden. In Libyen kontrolliert der IS bereits den gesamten Menschen-Schmuggel.

Bald werden wir diese Versäumnisse unserer Politik und Behörden in einem Blutbad ausbaden müssen. Unsere Rache wird furchtbar sein und ist so beabsichtigt.WE.

[10:00] Der Stratege:
Warum warnen diese Typen eigentlich immer erst, wenn sie in Pension sind. So lange sie im Amt sind, wird das hohe Lied auf Multikulti gesungen. Kaum sind sie Pensionisten, erzählen sie Dinge, die sie selbst zuvor in Amt und Würden noch als Verschwörungstheorien bzw. Nazigedankengut gebrandmarkt haben.

Während ihrer Amtszeit haben sie Angst vor der Politik.


Neu: 2015-09-22:

[18:58] youtube: Höstel-Interview

Leser-Zusamemnfassung-DE:
Da nicht jeder die Zeit hat, sich das anzuhören habe ich hier die wichtigsten Passagen zum Thema Terrorismus / Multikulti mitgeschrieben:
"Alle Behörden sind restlos überlastet...
..weil die Bundesregierung es versäumt hat, bei einer kriminellen Planung einer Riesen-Flüchtlingswelle, die sie provoziert haben...
"Ich nenne das Chaos-Management, dass das Absicht ist, kann ich aus eigener Erfahrung belegen." (enge Kontakte zum BND)
"Wir können sagen, dass die Auftragslage des BND seit 2 Jahren sich geändert hat, und man hier einen Schwall erzeugt, der uns zuschwallen soll.

Und jetzt geht´s um die Frage, wie geht der Staat damit um? Offenbar so, dass er sämtliche Behörden, ob´s der BND ist, ob´s das BKA ist, Verfassungsschutz, alles was hier für Sicherheit ist, ist vollkommen überrumpelt. Die Polizisten schieben wahnsinnige Überschichten, bis nachts um 3 arbeiten die, ... Natürlich wird das Personal nicht aufgestockt, das ist ja alles Absicht, es soll hier ja ein Chaos eingerichtet werden und das führt ...zu der Frage, ...Was bezweckt ... die Bundesregierung, wenn sie absichtlich so ein Chaos einrührt und ihre eigenen nachgeordneten Behörden nicht vorwarnt, dass sie eine solche Flüchtlingswelle organisiert... (Hinweis auf Dublin-Abkommen)... dass die frei ins Land strömen dürfen... und wir ... stellen uns hin ... per Beschluss, wir halten die Grenzen offen.
Diese absolut unseriöse und hochverräterische Politik der BRD-Regierung führt natürlich bei einem solchen Signal dazu, dass sich buchstäblich die ganze Welt aufmacht."
Er ist bisher in knapp 50 Ländern gewesen "und die wollten alle zu uns"
"...das führt dazu, dass ein solcher Sog antsteht ... (Asylmagnet) und (die normalen Bürger) machen sich da gar keine Vorstellung davon, was das bedeutet ... wir werden von 5 und 10 Millionen heimgesucht, da gibt es gar kein Halten mehr."
Zu den IS-Leuten, die inzwischen hier sind:
"...gibt es tausende solcher Kämpfer, nicht nur Kopfjäger sondern auch Häuserkämpfer aus anderen Gewaltbrigaden, aus Syrien, ausgebildete Kämpfer. Und auch Leute, die sich mit Terroranschlägen verstehen ... Bombenbau usw., kommen jetzt hier zu tausenden nach Deutschland."
Handys werden verteilt ...

FEMA-Camps und Plastiksärge sollen auch bei uns kommen, ist in den USA alles schon gefertigt und lagert da
Flüchtlingswelle als "Massenmigrationswaffe" – kein Begrifff von Leuten, die dagegen sind "sondern da gehts ... um die amerikanische Professorin Kelly Greham (?), die 2010 ein Buch darüber schrieb, dass man dass so machen kann und jetzt wird das eingesetzt", gibt viele Beispiele, wo das schon eingesetzt wurde

"Wir haben jetzt zur Einführung der Migrationswaffe in Deutschland einen Propagandablitz, der mich erinnert an das Lügengewitter von 9/11" und ähnlich erfolgreich ist
auch vernünftige Leute kommen wirklich durcheinander ... bis die das merken, wir groß dieser Betrug war, ist es längst zu spät

[19:00] Versteht denn in Politik und Behördenspitzen niemand, was da geplant ist? oder sind sie alle so enorm gehirngewaschen und erpresst?WE.
 

[18:28] Leser-Zuschrift-DE zu 5000 in Niederbayern:

zu 5000 Flüchtlinge in Kaserne Niederbayern: falls das eine Kaserne ist, wo noch regulär ein paar Soldaten stationiert sind, kann ich mir gut vorstellen, dass dann mal nachts um 2 bei einigen 100 vielleicht eingeschleusten und kampferprobten IS-Kämpfern die Mobiltelefone gleichzeitig klingeln und Alarm ausgelöst wird. Als nächstes werden die paar Hanseln vom dt. Militär -vermutlich ohne nennenswerte Gegenwehr- überwältigt (am nächsten Tag dann die üblichen Messer- Videos auf Youtube) und die Waffenkammern werden gestürmt, die gepanzerten Fahrzeuge und LKWs und die ganze Militärtechnik und Munition wird übernommen. Dann verschanzen sie sich in zivilen Wohngebieten wie in Syrien erfolgreich 1000 mal durchgezogen und dann gibt es möglicherweise ein Problem......... (http://www.mmnews.de/index.php/politik/53901-bka-flucht )
und http://www.idowa.de/region/artikel/2015/09/19/zeltlager-gaeubodenkaserne.html

[18:50] Ja, auch das kann kommen, es ist die Frage, was geplant ist und wie gut die Offiziere der Terroristen sind. Rechnet mit dem Schlimmsten.WE.
 

[13:00] Leserzuschrift-DE: Google-Karte Terror-Hotels u.ä.

Ich habe eine google-Karte erstellt und würde regelmäßig die Meldungen der HG-Leser einarbeiten um für uns eine Gesamtübersicht zu erhalten. Damit hätten wir eine bessere Übersicht und die die Arbeit wäre auf viele HG-Leser verteilt.

Vielen Dank!

Meldungen zur Karten-Aktualisierung bitte an diese Adresse: "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"

[14:00] Hier weitere Meldungen möglicher Terrorhotels, etc. in Deutschland:

Hotel Holder, Lindenweg 16, 76275 Ettlingen – direkt an der A5 und nahe zum Karlsruher Dreieck A5/A8

Hotel Karl 97076 Wuerzburg 40 Flüchtlinge, 100 mtr Luftlinie entfernt von Hotel Karl:
Kuernachtalhalle 97076 Wuerzburg 200 Fluechtlinge (130 Maenner, 24 Frauen, 46 Minderjaehrige)

American Motel, Industriegebiet 1, 77731 Sand. Direkt am Knotenpunkt A5/B28.

Freiherr-vom–Stein-Kaserne, Limburger Straße 146, 65582 Diez

Heinrich von Treskow Kasserne Oldenburg/Bümmerstedertredde +250Pers.,
Merkur Hotel Oldenburg Cloppenburgerstr passend direkt neben der Justitzvollzugsanstalt 100Pers,
Ehemaliger Fliegerhorst Oldenburg Alexanderstrasse +500Pers

Im Landkreis Fulda gibt es auch einige Hotels – alle in der Nähe von Bundesstraßen die wegen des Berufsverkehrs extrem stark befahren sind:
Hotel Lavanda Bad Salzschlirf: 50 (B254)
Hotel Horizont Gersfeld: 130 (B279)
Hotel Biebertal Hofbieber – OT Langenbieber: ca.50 (B458)

Im Bel Air Hotel Forsthof -Brandrüttel 26 ( Nähe Schwarzwaldhochstraße ) 77887 Sasbachwalden sind ca. 700 Flüchtlinge ( überwiegend junge Männer ) untergebracht.

[17:06] Leser-Kommentare-DE zu den Hotels:

(1) Hallo die Herr´n Schon erschreckend was an einem Tag schon auf der Karte sichtbar ist.
Für Oldenburg sind die Standorte recht gut gewählt: ehemaliger Flugplatz+Kasserne+Innenstadt
Heinrich von Treskow Kasserne Oldenburg/Bümmerstedertredde +250Pers.,
Merkur Hotel Oldenburg Cloppenburgerstr passend direkt neben der Justitzvollzugsanstalt 100Pers,
Ehemaliger Fliegerhorst Oldenburg Alexanderstrasse +500Pers
Mit den Leuten (800) mache ich montag früh in 30 min die Stadt dicht ,auch ohne militärische Ausbildung .
Von da ist "Mann" auch innerhalb von 45min in Aurich im noch laufendem Fliegerhorst ,wenn da nicht auch schon besetzt ist ?!
So ganz dumm sind die nicht !
In Ostfriesland schläft hier fast alles ,schneidet Rasen und Hecke :((....... .Hier gibts bestimmt 10 Leute die
aufgewacht sind ,aber gefunden habe ich noch niemanden.
Meldung aus der Presse von 12/2014 ca. 1700 Flüchtlinge sind hier Also Zeit zum kundschaften hatten die.

(2) Zur Strategie der Hotel-Terroristen an den Autobahnknotenpunkten. Ich denke schon, dass die Terroristen auch die Autobahnen blockieren werden, wenn sie ihren Einsatzbefehl und Waffen bekommen. Die Hotels sind recht einfach und schnell für die Waffenlieferanten vielleicht mittels LKW oder sogar einfach nur per Bus erreichbar. Das Gro der Terroristen wird mit diesen Fahrzeugen dann zu den einzelnen Einsatzorten verbracht, wo sie umgehend mit ihrer Verrichtung anfangen. Es könnten jedoch auch kleine Teams in PKW von jeweils 2 bis 3 Personen diesen zuvor genannten Fahrzeugen folgen und dann an neuralgischen Knotenpunkten die Autobahnen durch gezieltes Schießen auf PKW in beiden Fahrtrichtungen in ein völliges Chaos verwandeln. Das hätte für die Angreifer den Vorteil, dass keiner mehr aus den Städten schnell herauskommt, allerdings auch Hilfe wie etwa größere Polizei- oder Militäreinheiten erst gar nicht hinein kämen. Selbst ein Angriff auf diese Terrornester wäre in diesem Chaos sehr schwer, da die Autobahnen sicherlich inklusive der Standspuren kilometerweit völlig dicht wären. Man könnte ihnen wahrscheinlich nur aus der Luft beikommen, was aber anhand der zum selben Zeitpunkt angreifenden Terroristen im ganzen Land selbst bei den Militärs zu einer völligen Unübersichtlichkeit führen wird. Um die Autobahnen wieder frei zu bekommen, würden Tage vergehen, denn die meisten Fahrer werden sicherlich in ihrer ausweglosen Situation zu Fuß flüchten.
So würde ich es planen. Ein so großer und perfider Plan, den ich den Moslemterroristen alleine nicht zutraue. Die Logistik und Planung stammt sicherlich aus ganz anderen Kreisen.

[18:50] Wir werden es ja bald sehen. Es wird garantiert sehr blutig, weil die Deutschen auf soetwas nicht vorbereitet sind.WE.
 

[12:20] Leserzuschrift-DE: Flutung mit Terroristen:

Jetzt brodelts aber schon richtig. Ich war heute vormittag nur mal bei Getränke kaufen in unserem kleinen Getränkemarkt , da fängt der Angestellte im Laden an über den Saustall mit der Ayslantenflutung, die auch jetzt in unserer kleinen oberbayrischen Gemeinde nicht Halt macht, zu schimpfen an. Zur gleichen Zeit war gerade ein LKW-Fahrer mit Getränkenachub abladen. Als der unser Gespräch mitbekam, blieb er bei uns stehen- und jetzt kommt's- seine Freundin ist aus dem Irak und die sagt: DE wird bewusst mit Terroristen geflutet !!

Das ist offensichtlich, aber die Politik lässt das zu.

[14:21] Leser-Überlegung-DE zu den Musel-Terroristen:

ich frage mich die ganze Zeit schon: Was haben die Musels von der Übernahme unserer Länder? Meinen die etwa, die können dann ernten, was wir erarbeitet haben?
Die meisten sind Anaphabeten, haben nichts gelernt, keine Ausbildung, keine Ahnung.
Wenn die jetzt alle "Ungläubigen" töten oder vertreiben.... wollen die dann die vorhandene Infrastruktur nutzen? Wollen die etwa forschen, entwickeln, verwalten, planen, verkaufen, lehren, Maschinen bedienen?
Das ist ja fast so, als ob ich meine 10-jährige Tochter in eine Atomanlage setze und sage: "Nun mach mal schön Strom für uns". Ok, sie kann wenigstens lesen und ist der deutschen Sprache mächtig.

[14:28] Leser-Kommentare-DE zum Beitrag darüber:

(1) Ich denke, die erwarten, daß wir als Sklavenvolk für sie arbeiten. So haben das die Türken, Araber und Berber Jahrhunderte mit den Europäern
gemacht.

Machen wir doch schon! TB

(2) Was haben die Musels von der Übernahme unserer Länder? Die wollen doch unsere Infrastruktur gar nicht selbst nutzen usw. Die wollen uns gewaltsam unterwerfen und versklaven. Wir Ungläubigen sollen dann für diese neuen Herrenmenschen schön weiterschuften und alle Erträge abliefern, damit die uns am Leben lassen.
Denen reicht es wahrscheinlich schon, wenn alle Kuffar tot, geflohen oder unterjocht sind, ganz Europa islamistisch ist und hier die Sharia gilt.

[18:50] Diese Frage stellen sie sich nicht. Sie wollen nur Erobern, plündern und morden.WE.


[10:45] Leserzuschrift-DE: zum Thema Unterbringung in Hotels an Autobahnen:

kann es sein, dass der Terror viel schneller und schockartiger kommt als gedacht? Da, wie wir ja alle wissen, hier eine gezielt gesteuerte Infiltrierung und Verteilung der Asylanten in ganz Deutschland (zu den anderen EU Ländern kann ich wenig sagen, da mir hierzu Hintergrundinformationen fehlen) stattfindet, geht mir ein Gedanke nicht aus dem Kopf. Eines der Hauptziele wird es vermutlich sein, das deutsche Volk in kürzester Zeit aus dem normalen Leben zu reisen und für Chaos zu sorgen. Mit den hier gebrachten Informationen bezüglich der Unterbringung von „Asylanten" in Hotels an strategisch wichtigen Autobahnen, komme ich zu dem Schluss, dass da mehr dahinter steckt. Stellen wir uns vor was passiert wenn das „T-Event" startet und die „Fachkräfte für besondere Aufgaben" ihren Startbefehl bekommen.

Autobahnen sind wie Adern, blockiere ich sie, fangen automatisch davon abhängige Teile an abzusterben (komplette Logistik, für viele der einzige Weg nach Hause, etc.). Sollte innerhalb nur eines Tages viele dieser wichtigen „Adern" blockiert werden ist das Chaos da. Und wenn das noch zur „Arbeitszeit" von statten geht, ist ein Großteil der Bevölkerung auch noch in einer Ihr fremden Umgebung gefangen. Kein evtl. vorhandenes Netzwerk wie zu Hause, Frauen/Kinder alleine und auf sich alleine gestellt.
Die Ausführung ist dazu auch noch sehr simpel. Meiner Meinung reichen für eine Autobahn 3-4 stehende Autos, um sie zu blockieren. Folge daraus wären kilometerweite Rückstaus (perfekte Zielscheibe), Chaos auf Ausweichstrecken und der komplette Kollaps des Verkehrswesen in Ballungsgebieten.

Und alles was dann geschieht möchte und kann ich mir zurzeit auch noch nicht ausmalen, aber es wird grauenhaft. Wenn es losgeht, und da bin ich mir sicher, geht es schnell! Meiner Meinung wird den Leuten, welche sich nicht jetzt schon in „Sicherheit" (gibt es das überhaupt) befinden keine Woche Zeit bleiben...

Ich wünsche allen viel Glück und Kraft für das, was auf uns zukommt!

Es könnten auch Autobahnen von den Terroristen blockiert werden, um dann auf die stehenden Autos zu schiessen. Aber ich denke, die Autobahnen werden als schneller Weg in die Städte benutzt werden. Sobald der 1. grössere Terroranschlag gemeldet wird, verschwindet von den Strassen. Wer eine Fluchtburg hat, sollte bereits heute dort hinziehen, denn wir wissen nicht, wann das losgeht.WE.

[19:47] Leser-Komemntar-DE zum Terrorziel Autobahn:

Ich bin auch der Auffassung, daß einige Autos die an strategisch guter Position,
in voller Fahrt auf den Autobahnen von Rastplätzen oder Straßenrändern aus beschossen,
sich überschlagend karambolieren reichen werden um alles zum erliegen zu bringen.
Die Hauptversorgung läuft ja heute über die Straße.

Aber, wenn alles zusammenbricht, wie versorgen sich die Terroristen dann selbst?
Gehen die in die Supermärkte und fressen Schweinefleischdosen?
Die normale Bevölkerung kann ja zumindest noch eine gewisse Zeit von der Bevorratung zehren,
aber wie werden hunderttausende Terroristen im "Einsatz" versorgt.
Die können ein paar Geflügelfarmen aufbringen, aber dann?

Überhaupt, wo kommt denn jetzt schon das ganze Halalzeugs her das die zugeführt bekommen?

Und was ist mit dem kommenden Winter?
Sollten die Kämpfe in die bei uns dieses Jahr hoffentlich schneereiche und kalte Jahreszeit
hineigehen, dann wissen doch die Planer dieser Offensive, daß sie Musels da schlechte Karten
haben.

Oder sollte der Kampf, aus deren Sicht, binnen 2 Monaten vorbei sein, wie kommen sie dann über
den Winter? Wenn alles zerstört ist, die Heizungen ausgefallen, etc., dann versorgt die doch
keine jetzt so begeisterte Willkommensidioengutmenschenkultur mehr.

Wäre es nicht sinnvoller wenn die ganze Aktion erst im Frühjahr stattfindet?
Zum einen sind bis dahin alle die noch auf dem Weg sind hier angekommen.
Zum anderen sind die nach dem Winter, den sie in Ihren Quartieren verbracht und sich gelangweilt
haben wohl im erwachendem Fühjahr viel aufgebrachter und voller Tatendrang.
Was wird nämlich groß passieren wenn die alle irgendwie einquartiert wurden, sie nicht mehr so raus
können, die erste Begeisterung verflogen ist, die fleißigen Helferlein auch langsam nachlassen sie zu
bespielen. Dann macht sich Ernüchterung breit. Das ist die Stimmung die dann ausgenutzt werden kann
um sie zu mobilisieren.
Dann hätten sie einen Sommer lang Zeit die deutschen "Sklaven" zu organisieren.
Es braucht doch Vorlauf um nach einem Bürgerkrieg die Strukturen soweit zu organisieren daß die
Versorgung sichergestellt ist.

[20:00] Ob die Terroristen verhungern oder im Winter erfrieren, ist den Planern des Spektakels völlig egal. Fast alle werden ohnehin umkommen, egal wie. Sie haben dann ihre Schuldigkeit getan und die Hochverräter-Demokrattie beseitigt.WE.
 

[10:20] Leserzuschrift: sie warten auf den Einsatzbefehl:

Wir sind mit einem Sozialarbeiter bekannt, der ein "Flüchtlingslager" mit mehreren tausend jungen Männern dunkler Hautfarbe betreut.
Sie sitzen da einfach und warten. Natürlich werden sie versorgt. Er fragte worauf sie warten. Sie sagten, sie warten auf einen Einsatzbefehl.
Was das bedeuten kann, brauche ich nicht zu schreiben. Das kann sich jeder denken.
Wache Menschen bereiten sich vor, besonders jetzt wo das bekannt wurden, einige machen noch vorhanden Bunkeranlagen privat nutzbar.

Die sagen es sogar offen, aber niemand hört hin.

[10:50] Der Bondaffe:
Klar, denen hat man gesagt das man sie in ein reiches Land bringt, dass sie dann "übernehmen" und plündern können. Die haben wirklich nichts zu verlieren.
 

[9:45] Leserzuschrift zu Razzien in Berliner Islamistenszene

"Die Polizei beruhigt: Es geht offenbar nicht um Anschläge in Deutschland."

Ja, sicher. Das glauben wir auch jetzt alle. Wenn nicht, dann setzen wir uns eben eine rosa Brille auf. Soll wohl so aussehen, als hätten sie mal was getan, deshalb haben sie mal eine Moschee hops genommen. Das ist eine reine Placebo-Aktion, d.h. es wird da den Leuten Aktivität vorgespielt. In Wirklichkeit haben die gar nichts mehr im Griff und sind durch die Terroristen noch erpressbarer, als sie es ohnehin schon waren.

Der Terror wird bald wie ein Orkan über uns hereinbrechen.
 

[9:10] Silberfan zum anstehenden Terror:

Was ich heute auf hartgeld.com lese und sehe ist schon recht bestialisch, obwohl noch nichts passiert ist.
Jetzt kommts aber, damit die Masse über die Medien nicht zu sehr beansprucht wird um nicht evtl. den Braten zu riechen, denn die Wut muss bereits unendlich groß sein, kommt eine VW Story ins Spiel mit der die Aufmerksamkeit plötzlich auf dieses Thema umgeleitet wird, weg von der Bedrohung durch Flüchtlinge und Terroristen. Meisterpsychologie! Es geht in den nächsten Tagen offenbar los, denn lange kann man es erstens nicht mehr vertuschen und zweitens haben wir da einige Symbolik und Daten drin die es in sich haben.
WE's Warnung sollte man ernst nehmen und falls es möglich ist irgendwie aus der Großstadt raus. Man bekommt schon das fürchten nur durch das lesen von hartgeld.com, mental sollte man sich also auf extreme Bürgerkriegsszenen vorbereiten, die kommen und werden Mind Blowing sein!

Ich denke, es geht diese Woche zum islamischen Opferfest noch los. Falls nicht ist, kann man ja in einigen Tagen wieder in die Städte zurückziehen.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE: Hotels mit "Flüchtlingen" belegt:

G.U.P.S-Hotel, Eislebener Straße 3, 69469 Weinheim (Bergstraße) 80 "Flüchtlinge"
Ebert Park Hotel, Freiburger Straße 42, 69469 Weinheim (Bergstraße) 250 "Flüchtlinge"

beide direkt an der Autobahn

Die sind wohl für Mannheim bestimmt. Freiburg in der Nähe, dürfte genügend eigene Terroristen haben.


Neu: 2015-09-21:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Fluchtzeit aus Grossstadt / Blockade der Autobahnen:

Sie sprechen davon das 24h Zeit sind um von der Großstadt aus aufs Land zu flüchten. Im Großraum München wären Fluchtorte primär Tirol / Österreich.

Die Moslems sind allerdings mittlerweile überall und werden selbst in kleinen Gemeinden in Deutschland und Österreich einquartiert.
Ebenfalls mehren sich die Berichte, das die Invasionsarmee an Moslems bereits an noralgischen Autobahnknoten in Autobahnraststätten einquartiert sind. Was ist wenn diese die Autobahnen und grossen Durchfahrtsstrassen blockieren und jeden umlegen der sich nähert?
Dann würde man ja ins offene Messer laufen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Ist es da nicht besser in der Stadtwohnung auszuharren bis die Sicherheit wieder gewährleistet ist? Welche Bereiche sind mehr gefährdet: Innenstadtlagen oder Randgebiete der Grossstadt? Kämmen die dann Haus für Haus durch

Meine Empfehlung: hauen Sie morgen schon aus der Grossstadt auf das Land ab. Nehmen Sie Urlaub, nehmen Sie die Kinder aus der Schule (krank - Familen-Grippe). Das Gemetzel kann schon am Mittwoch losgehen. Falls nichts passieren sollte, was ich aber nicht erwarte, können Sie alles rückgängig machen.

Die Autobahnen sind nicht das Problem, da schnellfahrende Autos schwer zu treffen sind. Aber Städte und langsame Ortsdurchfahrten sind es.WE.

PS: aus meinem letzten Briefing: das eigene Leben ist der höchste Wert, der gerettet werden soll.
 

[17:00] Leserfragen-DE zum Ablauf der Terrorwelle:

Hallo Herr Eichelburg, haben Sie ansatzweise eine Information oder Idee, wie lange es nach dem Beginn des Terrors dauern kann, bis Strom, Gas, Wasserversorgung ausfallen. Wenigstens ab da hört ja dann auch die Versorgung der Terroristen mit Waffen und Munitionsnachschub aus, ebenso deren Transport durch's Land. Dann gibt's auch keine Taxis, Busse und Züge mehr, die die Terrorbrut zum Freitarif durch's Land kutschiert, auch die Kommunikation untereinander fällt dann ja weg, unsere leider auch. Hoffentlich kommt dann durch's Batterie- oder Kurbelradio nicht bloss Propaganda!

Wir wissen inzwischen, dass die Terror-Armee in Hotels untergebracht ist. Vermutlich werden bald einmal einige Grossstädte verloren gehen, weil die Regierung die Bundeswehr noch nicht einsetzt und die Polizei von dieser Schockwelle überfordert ist. Das kann in einigen Tagen nach Beginn schon passieren, also raus aus den Grosstädten! Dann beginnt dort drinnen das grosse Köpfen und Morden. Wie in Syrien.

Und jetzt kommt es: die Terroristen werden alle Moslems im Land auffordern, mitzumachen. Das ist dann die Phase wo der echte Bürgerkrieg beginnt. Dann kommen sicher zuerst einmal Ausgangsperren durch die Politik. Dann wird man mit Strom- und Wasserabschaltungen beginnen. Das ist dann wohl in der 2 Phase, wo die Bundeswehr eingesetzt wird. Schon unter kaiserlicher Führung?WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Bundeswehr würde im Notfall von sich aus handeln:

Die Bundeswehr dürfte von sich aus handeln wenn es los geht und die Polizei der Lage nicht Herr wird. Wenn dann der Befehl von der Politik nicht kommt greift die Bundeswehr selbst ein. Unsere Soldaten werden nicht zusehen wie eine Stadt nach der anderen verloren gehen würde. Der "Krieg" dürfte kurz werden, die Terroristen kennen sich hier nicht aus und haben Probleme damit Waffennachschub zu bekommen. Wo sollten sie den her bekommen?

So kurz dürfte dieser Krieg nicht werden, denn an der Spitze der Bundeswehr sind derzeit Karrieristen, die jeden Befehl der Politik erfüllen. Und die Politik wird wahrscheinlich von deren Handlern am Einsatz gehindert.WE.

[19:00] Grausliches Video: Islamic kanibalismus

Das werden die Terroristen auch mit uns machen.
 

[11:56] Leser-Kommentar-DE zu den fehlenden Flüchtlingen: must read!

Ich war am Wochende in D., Boostedt in Schleswig Holstein. Dort war es in der Vergangenheit rappelvoll mit jungen farbigen Männern die überall herumlungerten. Diesmal..m., erschreckende Leere. Ein paar Frauen und Kinder, aber kaum Männer. Ebenso in Neumünster.
Auf meiner Tour gen Norden fuhr ich aus Richtung CH auch durch Friedland. Vergleichsweise ruhig, trotz Erstaufnahmelager.

Aber!!!!!
Die vermeintlich wachsame Schweiz lässt den Grenzübergang Weil am Rhein komplett unüberwacht. Keinerlei Grenzjäger, Polizei oder Militär. Da kann man rein und raus wie man will. Was da alles ins Land kann mag sich jeder ausmalen, insbes. weil Freiburg ja bereits zuge.... ist mit Flüchtlingen.

Weitere Beobachtung:
Viele an der Autobahn gelegene Motels sind vollgepropft mit jungen dunkelhäutigen Männern, vor allem an Knotenpunkten, also A7 sowie A3 und A5. Grosse Städte sind von dort leicht zu erreichen. Ich war in Kassel mal genauer nachsehen. Die wohnen dort zu dritt pro Zimmer. Also etwa 120 allein dort!
Meine Gedankengang:
1. Die Flucht ist bestens organisiert, die Flüchtlinge sehen ja aus wie nach nem Urlaub, weniger wie Menschen die monatelange entbehrungsreiche Touren hinter sich haben.
2. Nach ihrer Ankunft werden die kampffähigen Männer über die Republik verteilt und in Hotels, Pensionen oder Motels untergebracht. In den Unterkünften verbleiben vielleicht nur die wilden Horden ohne Auftrag und Frauen/Kinder. Der Beifang sozusagen.
3. Wir konzentrieren uns auf die offiziellen Unterkünfte und der Feind lebt autobahnnah, logistisch leicht mit Waffen zu versorgen und zu transportieren.
Ergo, die Massen in den Orten sind ein Ablenkungsmanöver um Kräfte zu binden. Der Angriff kommt plötzlich, unerwartet und geht nicht von den Heimen aus und erwischt uns an der ungedeckten Flanke.
Wenn das stimmt... gute Nacht. Ein Grund mehr sich langsam zurückzuziehen.

[13:40] Ja, so dürften Terrorwelle und Bürgerkrieg aussehen, daher habe ich es auf diese Seite gegeben. Allzulange werden die feindlichen Kämpfer nicht in den Hotels bleiben, denn sonst wird das enttarnt. Also sollte gigantischer Terror sehr bald kommen.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Das sollte man überprüfen! Leser, die in der Nähe von Autobahnen/kreuzen insbesondere in der Nähe von Großstädten wohnen, sollten da mal vorbeischauen. so unendlich viele Hotels gibts da ja nicht und die Ausländer fallen da sicher gleich auf. Die Orte dann auf Karten markieren, dann werden wir ja sehen, wer die offene Flanke hat.

Diese Terroristen sind sicher nicht nur in Autobahn-nahen Hotels. Die an der Autobahn sind vermutlich für die 1. Terrorwelle, bereits am Mittwoch? Weiter entfernt gibt es sicher noch Terroristen für spätere Anschläge. Das scheint eine richtige Terror-Armee zu sein. Wer macht die Logistik? Blackwater?WE.

[15:30] Der Mexikaner zur Terror-Logistik:

Wie vom SChrauber bestens herausgearbeitet, muessen die ganzen "Fluechtlinge" irgendwie unerschoepft ueber zum Teil 5.000 KM bis zu den Grenzuebergaengen kommen.

So etwas bekommen Musels nicht hin, die sind schon mit dem regulaeren und puenktlichen Betrieb einer Buslinie ueberfordert. Die logistische Komplexitaet dieser Operation ist wesentlich groesser.

Meine Meinung: Die werden von Blackwater-nahen Truppen dort hingebracht, eine riesen Logistik und Orga muss dahinter sein. Meines Erachtens hat die regulaere US-Armee damit nichts zu tun. Dort drinnen laufen genug weisse (und latino) Moslem-Hasser herum,die zwar in Europa einen verweichlichten Kontinent sehen, aber dennoch sich mehr als Schutzmacht des alten Europa (fuer „Freiheit" und „Demokratie") denn alles andere fuehlen.

Ich halte es fuer nicht unmoeglich, dass sich diese regulaeren US-Truppen dann wenn es Terror gibt eher mit Sack und Pack auf Ihren Stuetzpunkten verschanzen (haben selbst Supermaerkte dort) und keinen rein- oder rauslassen.

Ich kenne einige US-Marines oder Ex-Soldaten (hier in MX), die koennen nicht glauben, was dort laeuft und glauben mittlerweile auch in gewisser Weise an Verrat aus den eigenen Reihen, obwohl sie Europa zu wenig kennen.

Man lässt die "Flüchtlinge" aber vor den Kameras über die Grenzen marschieren, damit wir sehen, dass es hauptsächlich junge Männer sind. Auch zeigt man ständig deren Smartphones, deren Kommunikationsmittel im Krieg. Sobald der Terror beginnt, werden dann alle sagen: man hat es uns ja im Fernsehen dauernd gezeigt, dass da eine Terrorarmee einmarschiert. Uns unsere Hochverräter von Demokratten haben das zugelassen...WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: mir bekannte Hotels mit vermutlichen Terroristen:

RAMADA Hotel Leipzig Halle: A:14/B100
Hotel Leipzig West: A9/B181

[16:20] Nachtrag vom Mexikaner:

1. Es sollte eine google-Karte aller dieser Hotels an wichtigen Knotenpunkten erstellt werden
2. A14/B100 und A9/B181 sind im Chemiedreieck Halle/Leipzig/Bitterfeld einer der wichtigsten Knotenpunkte ueberhaupt.
3. In jedem Krieg gilt: Auf die Logistik achten
4. Diese Logistik scheint hier weit fortgeschritten
5. Wenn dort irgendein Lastwagen (unmarkiert) gesichtet wird, sollte jedem klar sein, dass der Angriff bald folgt, denn das kann gut die Waffenlieferung sein.

[16:50] Leserkommentar-DE: weiteres, vermutetes Terror-Hotel: Ramada Frankfurt/Oder an der A12:

 

Hotel FF/O ist keine Vermutung, sondern Fakt. Ging in Brandenburg durch Presse, Funk und Fernsehen.

Wir bringen diese Informationen ausschliesslich zum Schutz der Bevölkerung und als Information für die Sicherheitsbehörden.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE: Terroristen in Hotels:

Eine Suche bei GOOGLE mit dem String "Flüchtlinge +Hotel" ergibt zahlreiche Treffer, was bedeutet, dass sehr viele Städte diese Unterbringungsmöglichkeit exzessiv nutzen.

Hotels haben gegenüber anderen Flüchtlingsunterkünften für potentielle Terroristen entscheidende Vorteile: Es lassen sich leichter Waffen deponieren. Vor Hotels sind immer PKW, die man stehlen kann, sobald es los gehen sollte. Die Hotels befinden sich in der Nähe der zu erobernden GRÖSSEREN Städte. Es ist ferner davon auszugehen, dass IS-Terroristen genug Geld haben, um sich in Hotels einmieten und im Voraus bezahlen zu können. Im Hotel können Terroristen unter sich sein und haben keine Überwachung wie in Sporthallen, wo Sicherheitskräfte und eine in der Nähe befindliche Polizeistation sowie andere christliche Flüchtlinge vorhanden sind. In Hotels sind Terroristen erheblich weniger gefährdet, entdeckt zu werden. Die nächste Polizeistation kann meilenweit entfernt sein. wir sollten dieses Thema daher im Auge behalten. Wurden andere Attentate nicht auch von Hotels aus geplant und ausgeführt. Wer kennt Beispiele?

Geld spielt hier absolut keine  Rolle.

[20:00] Leserkommentar-DE: Weitere mögliche Terrorhotels:

Weitere, mögliche Terrorhotels in Oberbayern:
- Hotel Pollinger, Aubinger Straße 162, 81243 München
- Grandhotel Cosmopolis Augsburg, Springergässchen 5, 86152 Augsburg
- Patton Hotel, Osterfelderstraße, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Und weitere, auf Anhieb bei Google gefundene:
- Hotel Atlanta, Robert-Bosch-Straße 9, 68723 Schwetzingen
- Spreehotel Bautzen, An den Steinbrüchen 1, 02625 Bautzen
- Sporthotel Heidelberg, Säumerweg 39, 94556 Neuschönau

Das ist keinerlei Vorverurteilung, nur eine Information für die Bevölkerung. Jeder Hotelier, der sich auf soetwas einlässt, wird wie die Politik den Zorn des Mobs zu spüren bekommen.WE.
 

[12:04] MMNews: BKA: Genug IS-Anhänger hier, die Anschläge verüben könnten

Ein Flüchtling aus Brandenburg prahlte damit, Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu sein. - Derzeit Tausende unregistrierte Asylanten. - BKA: "es gibt genug IS-Anhänger hierzulande, die Anschläge verüben könnten."- Von unregistrierten Flüchtlingen gehe keine besondere Gefahr aus.

Danke, aber das haben wir vorige Woche beim Angriff auf die Polizisten schon drastisch vor Augen geführt bekommen! TB

[13:15] Dass gerade eine Bürgerkriegsarmee hereingeholt wird, davon will das BKA wohl nichts wissen. Die Realität wird bald leider viel grausamer werden.WE.


Neu: 2015-09-20:

[10:57] focus: Terrorgefahr durch Flüchtlinge? BKA ermittelt gegen Syrer in Brandenburg

Leser-Kommentar-DE:
Woher weiß das BKA das bei 10.000den nicht registrierten jungen Männern ? Und wieso ist der Verdächtige nicht im Gefängnis ?
Wenn das BKA weg soll, dann kann man das als Grund dafür hernehmen: Totalversagen bei der Terrorverhinderung!


Neu: 2015-09-19:

[13:10] Express: TERROR ALERT: 3,000 Islamist extremists in Britain 'ready to ATTACK the UK in weeks'

TERROR police are monitoring more than 3,000 homegrown Islamist extremists who are willing to carry out attacks on the UK, security sources have warned.

Das sind nur die bekannten Terroristen, die überwacht werden. Daneben gibt es noch eine unbekannte Zahl von der Polizei Unbekannten.WE.
 

[8:30] Ganz sicher Terror: Psychisch kranker Mann sticht in Polizeiwache auf Dolmetscher ein


Neu: 2015-09-18:

[8:00] Krone: Berlin: Terrorist griff Polizistin an - erschossen

Wenn dass so sogar schon in einer österreichischen Zeitung erscheint, dann kann man annehmen, dass die Mediensperren in Bezug auf Terrorismus aufgehoben wurde. Bald geht es richtig los mit dem Terror, der dann in allen Medien erscheint.WE.

[13:20] Silberfan zum Terroristen

Gestern haben wir erlebt wie innerhalb weniger Stunden aus einem Verwirrten ein Terrorist wurde, das war kein Zufall und sollte jetzt über die Medien heraus. Ich rechne auch bald, wahrscheinlich noch im September mit Terror durch Terroristen. Jetzt können wir auch noch einmal zurück gehen und nachprüfen, welche Anschläge eher nicht durch psychisch Verwirrte gemacht wurden, wie z.B. Co-Pilot Andreas Lubitz, Auto Terror von Graz, Bremervörde Eisdiele, Messerattacken auf Passanten, Auto Terror vor einem Schwimmbad, Auto Terror in Bayern mit Schusswaffe uvm.
Nun ist der Code für Terror gebrochen, die Aufdeckung wird für noch mehr Wut sorgen und den Mob mobilisieren, aber auch die Polizei, die gestern in Berlin durch einen solchen Terroristen fast eine Kollegin verloren hätte.

Es könnte so sein, dass jetzt die Mediensperren aufgehoben wurden und dieser Terrorist extra dafür losgeschickt wurde, Polizisten zu ermorden. Falls das so ist, können jetzt die grossen Terror-Sachen frei berichtet werden, die bald kommen sollten.

Ich denke, dass es bald einen spektakulären Grossanschlag geben sollte, der für alle Terroristen das Angriffs-Signal ist. Möglicherweise zum islamischen Opferfest kommende Woche ab Mittwoch. Ich selbst werde dann innerhalb von 3 Stunden aus Wien verschwinden, falls ich noch hier bin.WE.

[15:45] Leserkommentar-FR zu Germanwings-Absturz Was Andreas L. in sein Glückstagebuch schrieb

Ja da schau an ,ploetzlich taucht das Thema Lubitz wieder auf in den Medien!

Das Thema wird wieder aufgewärmt, bald kommt die Aufdeckung: wahrscheinlich islamistischer Terror.WE.


Neu: 2015-09-17:

[19:45] Der Silberjunge über den Terroristen:

Der Islamist, der die Polizistin in Berlin fast getötet hätte, konnte nicht abgeschoben werden, weil er im Irak zum Tode verurteilt war.

Da haben wir es wieder. Die Regeirung konnte ihn nicht abschieben, da er anderswo (wahrschienlich zu Recht) zum Tode verurteilt war. Diese Nicht-Handlung der Ragierung bedeutete das Todesurteil für eine Polizistin! We deppapt kann man als ferngesteuerte Regierung eigentlich sein? TB

[20:00] Bald gilt das alles nicht mehr. Im Bürgerkrieg wird der Mob Todesurteile aussprechen und auch vollstrecken. Lest meinen Artikel auf MMnews am Samstag.WE.

[20:19] Der Schrauber zum baluen TB-Kommentar:

Das Schlimmste daran ist nicht einmal, daß es die Regel gibt, daß
niemand abgeschoben werden darf, wenn er im Heimatland die Todesstrafe
zu erwarten hätte. Da kann man drüber streiten.
Aber:
Es ist nicht verhandel- und vor Allem nicht vermittelbar, daß eine
solche Gestalt hier nicht für immer einfährt. Weiterhin ist es nicht
vermittelbar, daß er überhaupt herkommen konnte, selbst wenn es eine
solche Hemmschwelle mit Abschiebung gibt, gibt es immer Nickeligkeiten,
so daß er dort hinkommt und bleibt, wo er herkommt.
Es ist bei uns der Systemfehler, daß solche Bestien hier völlig frei und
unbehelligt herumlaufen dürfen, während der Schwachkopf Wendt von der
Bullengewerkschaft für "Haßkommentare" Führerscheinentzug fordert.
O-Ton: Strafen müssen schnell kommen und wehtun!
http://www.mmnews.de/index.php/politik/53556-fuhrer-hass
Ganz einfache Regel in DE: Freiheit und Kuschelbehandlung für
Muselmörder, härteste Strafen für flapsige Kommentare Bio-Deutscher!
Islamisten darf man nicht wehtun, nichtmal provozieren, Deutschen muß
man wehtun! Ist das nicht toll?
 

[18:52] DWN: Polizei erschießt Terroristen nach Messerattacke auf Polizistin

Leser-Kommentare-DE:
(1) Breaking News! So, jetzt haben wir den ersten offiziellen Terroranschlag in Berlin gehabt.

(2) Der heute morgen noch verwirrte Mann, jetzt wird groß als Hauptschlagzeile zugegeben, daß es ein Terrorist war

(3) Sieht ganz so aus, als ob der Terror bald los gehen soll, deshalb darf jetzt die Bezeichnung Terrorist und Islamist in den Medien genannt werden. Und der Zorn soll in der Bevölkerung noch mehr gesteigert werden, denn mit einer Wut im Bauch kämpft man besser um sein Leben.

[19:00] Leserkommentar-DE zu Polizei erschießt Islamisten in Berlin

Haben die Medien endlich die Erlaubnis bekommen? Auf Focus und N-tv ist der Berliner Verwirrte ein Islamistischer Terrorist.

Das könnte sein, aber wir wissen es erst, wenn mehr solcher Attentate auf diese Art berichtet werden. Bisher war das Thema Terror bei den Medien laut meinen Quellen "gesperrt". Dann kommt bald der richtige Terror.WE.

Leserkommentar-DE zu Polizei erschießt Terroristen aus Islamistenszene

Im Artikel kommt heraus:
"Er sei auf freiem Fuß gewesen, habe unter Führungsaufsicht gestanden und eine elektronische Fußfessel getragen, die er aber am Morgen entfernt habe. Der mehrfach islamistisch aufgetretene Mann sei "ausgesprochen aggressiv aufgetreten" und habe vor kurzem in einer Gerichtsverhandlung eine Richterin bedroht."

ES STELLEN SICH FOLGENDE FRAGEN:
1) Er ist ein gefährlicher MEHRFACHTÄTER mit einer großen BANDBREITE bei den BEGANGENEN VERBRECHEN und dazu noch "EIN ISLAMIST". Wieso kann so ein TIER in unserer friedlichen Gesellschaft frei herumlaufen? Warum ist der nicht in einer geschlossenen Justizanstalt und in Einzelhaft, wo er niemandem gefährlich werden kann?

2) Ein Iraker, warum muss der dem deutschen Steuerzahler jahrelang auf der Last liegen? Warum wird dieses TIER nicht abgeschoben in den Irak?

3) Wieso gibt es Gerichte und Staatsanwälte, welche gerade Mehrfach-Täter selbst dieser Kategorie immer wieder in die Gesellschaft zurückschicken?

4) Wird hier die Zuordnung "Iraker ist Islamist" nur erwähnt, weil man dies nicht mehr verschweigen kann, spricht aber bei Focus "nur" von "Erschossener Angreifer"?
Es hätte heißen müssen: Mehrere misslungene Terroranschläge in Berlin - Messerangriff auf Polizistin endet mit dem Tod des Terroristen. Polizistin schwer verletzt.

5) Wieso wird dieser Vorfall unter Gewaltverbrechen (Mordkommission) und nicht unter Terrorismus abgelegt?
Nochmal: da wurden unschuldige Menschen, die zufällig bei dem Iraker am Gehsteig vorbei kamen, mit dem Messer bedroht! Der geht später dann auf eine Polizistin los!
Warum knöpft sich der Iraker nicht einen männlichen Polizisten vor? Möglicherweise gelten Frauen bei der Polizei als die besseren Schlichter und Deeskalierer und so kam eine Polizistin als Erste an den Iraker heran?

Aber:
6) Wieso kennt man NICHT die besondere Gefährdung von Frauen durch den Islam? . . . das WIRKLICH ALLERLETZTE, was ein Islamist haben möchte, das ist eine
Belehrung und möglicherweise sogar eine Verhaftung durch einen weiblichen Polizisten. Das verletzt seine Ehre in ganz besonderem Maße, er will, wenn schon, wenigstens durch einen "Kerl" verhaftet werden. Ohne seine Ehre ist er ein niemand, ein von Mohammed verachteter, vor sich selbst erniedrigt.

7) Musste eine Frau im Einsatz als Polizistin schwere Verletzungen hinnehmen, weil unser Staat die Gefährdungen durch den Islam vollkommen verkennt, nicht benennen darf und auch NICHT in den Lehrstoff von Schulen, insbesondere Polizeischulen und auch NICHT ins Lehrmaterial aufnehmen kann, will oder darf?

Diesen Fragen wird sich die Politik jetzt bald stellen müssen. Und auch warum der bisherige Terror vertuscht wurde.WE.
 

[11:10] Wieder Warnungen vor Terroristen: Deutschland: Flüchtling berichtet von IS-Anhängern in seinem Lager

Niemand soll sagen, es seien so keine Terroristen eingeschleust worden, wenn es losgeht.WE.


Neu: 2015-09-16:

[16:00] Leserzuschrift-DE: Polizei kennt eingereiste IS-Leute:

André Schulz ist ein deutscher Kriminalbeamter und Bundesvorsitzender des Bund Deutscher Kriminalbeamter.
Dieser Herr war im Interview auf der Deutschen Welle (DW-TV) und antwortete auf die Frage, ob denn Terroristen unter den Flüchtlingen seien, mit einer Kritik an den Zahlen, die im Netz die Runde machen.
Allerdings sagte er auch das sich wohl doch potentielle Terroristen unter den Einwanderern befänden. Ihre Anzahl sei aber an zwei Händen abzählbar.

Diese Personen haben aber Kriegserfahrung und könnten auch Anschläge verüben...und sie sind der Polizei bekannt...Haaallooo!!!!
Na, also doch...ob nun 10 oder 1000 oder 10000...spielt keine Rolle. Diese Leute sind durch Merkel s Kooperation mit ihren Gutmenschen hier aufgetaucht und sind zudem als gefährliche Personen eingestuft worden.
Also jetzt die Bestätigung offiziell. Tolle Beruhigung, an zwei Händen abzählbar. Schon ein einziger Bombenleger ist einer zuviel.
Zehn Radikale, unter Bewaffnung? Dann ist der Bundestag in Minuten weg...vielleicht gar nicht schlecht.....
Danke Herr Schulz, dass Sie das geäußert haben.....Aufwachen Deutschland

Die Polizei weiss gar nichts, vielleicht wissen die Geheimdienste etwas mehr. Ich selbst schätze die Zahl der Terroristen in Deutschland auf weit über 5000. Wie viele von denen zuschlagen werden, wird sich zeigen.

Das vor einigen Tagen auf dieser Seite gepostete Szenario aus Beforeitsnews, nachdem die Terroristen überall gleichzeitig zuschlagen sollen, wurde von meinen Quellen bestätigt. Es soll der "Maximum Impact" werden: Grossterror und Kleinterror gleichzeitig, ebenfalls Chemiewaffen. Daraus folgend der Crash. Das alles soll die Gesellschaft paralysieren. Die Frage ist nur, an welchem Tag das beginnt.WE.

[16:30] Von einer anderen Insider-Quelle: wenn das losgeht, sollte man die Städte innerhalb von 24 Stunden verlassen.WE.

[18:15] Leserfrage:
Gilt das nur für die Großstädte oder auch für Kleinstädte (5.000 bis 30.000 Einwohner)?
(wir haben keine Fluchtburg!)

Diese Quelle (eine bekannte Figur, die selbst gut vorbereitet ist) sagte das über Wien. Das gilt klarerweise auch für alle anderen grossen Städte und solche Orte, wo viele Asylanten sind. Die Quelle sagte auch, dass Wien teilweise zerstört werden kann.WE.
 

[08:53] zerohedge: Putin Accuses World Of "Using Terrorist Groups" To Destabilize Governments

[08:16] Leser-Zuschrift-DE zur Terrorangst:

Ich möchte mich auch mal zu dem Szenario äußern. Ja, sollte es so kommen, so wäre die Bundeswehr am Ende. Ich denke aber die Bürger werden unterschätzt. Die Stimmung ist am Kippen, sonst würden keine Grenzkontrollen eingeführt. Denen in Berlin geht der Reis vor der deutschen Bevölkerung in Anbetracht der nächsten Wahl, denn sie wissen wohl nicht was kommt/kommen könnte.

Was hier alle Leser aber zudem ziemlich unterschätzen ist in meinen Augen die Rolle Russland. Für Putin ist es ein leichtes bei einem derartigen Szenario Unterstützung nach Deutschland zu senden. Und sollte es so kommen, so weiß er mit Sicherheit darüber bescheid.
Putin könnte sich als Retter Deutschlands darstellen. Russland hätte damit für Jahrzehnte die wichtigste Wirtschaftsnation Europas auf seiner Seite und könnte die Amerikaner auffliegen lassen. Ich kann mir nicht vorstellen dass Mütterchen Russland einfach zusehen wird.

Bezüglich der Interessenlage Russalnds könnten/werden Sie Recht haben. Aber wie kann man als Fremdmacht den Terror in einme anderen Land bekämpfen. Vor allem wenn die vermeintlichen Terroristen so geschickit verteilt sind? TB

[10:17] Leser-Kommentare-DE zu Zu TB´s blauen Kommentar:

(1) Aber wie kann man als Fremdmacht den Terror in einem anderen Land bekämpfen. Da das Grundgesetz noch immer nicht aufgehoben wurde, gelten sämtliche alliierten Besatzungsstatute bezüglich Deutschland und auch die alliierten Vorbehalte weiterhin vollumfänglich und werden auch ausgeübt.
Die USA und GB machen das in aller Öffentlichkeit und für jeden sichtbar, aber die Russen derzeit nur noch im Hintergrund.
Unsere Besatzer sind natürlich zur Befriedung und Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung in deren jeweiligen Besatzungszonen verpflichtet. Dieser Verpflichtung müssen die Alliierten (jedes Land aus seine Art) nachkommen.
Damit liefert das Völkerrecht in Form der HLKO auch die Legitimation für eine Eingreifen Russlands. Allerdings nur unseren Ostgebieten unter polnischer Verwaltung und auf dem Gebiet der ehemaligen DDR! P.S.: Das ist der wahre Grund, warum der vollständig fertige und betriebsbereite BER nicht eröffnet wird! Denn der liegt außerhalb Berlins (Besondere Status!) in der russischen Besatzungszone. Und die Russen erteilen dort ganz einfach der BRD keine neuen Start-und Landerechte. Alles im Internet recherchierbar.

Ja, das ist mir alles klar, auch das mit BER wissen wir bereits. Ich meinte es aber rein militärisch: wie kann man als Fremdmacht so viele kleine Terror-Zellen zerstören, wenn es schon die heimmacht nicht fertig bringt. TB

[12:30] Total ausgeartete Diskussion gekürzt, das hat nichts mehr mit Terror zu tun.WE.

[11:11] Der Bondaffe zu Putin:

Ich hatte dieses Wochenende ein paar interessante Gespräche mit interessanten Gesprächspartnern, u.a. auch zu den Themen Russland und dem Herrn Putin. Ich bin äußerst skeptisch geworden in Bezug auf Wladimir Putin. Der spielt ein ganz hinterlistiges Spiel das wirklich nicht durchschaubar ist. Mit den Informationen, die ich da bekommen habe, traue ich auch den Russen nicht mehr über den Weg. Man sollte bei denen daher sehr vorsichtig sein. Vertrauen ist unangebracht.

[12:30] Man sollte nicht vergessen, Putin  ist einer der Königsmacher. Manchmal tritt er auch als Sprachrohr oder Handler auf.WE.


Neu: 2015-09-15:

[17:34] Focus: "Wir blasen euch in die Luft": IS droht USA mit einem zweiten 11. September 2001

[8:45] Silberfan zu Two in every 100 Syrian migrants are ISIS fighters, PM is warned: Lebanese minister tells Cameron jihadists are coming 'under cover' to attack the West

Der britische Premier weiss also bescheid, was sagen die deutschen Politaffen dazu?

Politaffen? nein, Hochverräter!


Neu: 2015-09-14:

[09:18] klzeitung:  Al-Kaida-Chef rief Muslime zu Anschlägen im Westen auf

Al-Kaida-Chef Ayman al-Zawahiri hat Muslime in den USA und anderen westlichen Ländern zu Anschlägen aufgerufen. In einer Audiobotschaft, die am Sonntag im Internet verbreitet wurde, bezeichnete Zawahri die Attentate auf die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" und einen jüdischen Supermarkt im Jänner in Paris sowie den Boston-Marathon im April 2013 als Vorbilder.

[12:20] Solche Aufrufe haben bis jetzt recht wenig Terror hervorgebracht. Aber die Befehle an die Terroristen werden schon noch kommen - vor Ort.WE.

[12:43] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Ich habe das dumpfe Gefühl, der gestrige Sprengstoffalarm im Münchner Hbf war ein großes, in letzter Minute verhindertes Sprengstoffereignis.

Gründe:
Man teilt uns nicht mit, wie heldenhaft gerade wieder eine Aktion verhindert wurde, weil die Bombe gerade vom Deppen zusammengefrickelt wurde, der nach drei Jahren Terrorcamp und IHK-Prüfung zum staatlich betreuten Bomber zufällig den Zünder vergessen hat.
Aber: Der Sprengstoffhund hat angeschlagen, wenn er nicht gerade mit einem Bargeldhund verwechselt wurde, dann heißt das, daß was da war.
Das Sprengstoffkommando hat einen Gegenstand gefunden und Entwarnung gegeben, es sie nichts gefunden worden. Vermutlich zum Schweigen verdonnert.
Und: Seehofer wirkte gestern derartig fahl und geschockt, daß es wohl jedem auffiel. Hat man etwas gefunden, das bei dieser dichten
Menschenmenge gleich mehrere Hundert das Leben gekostet hätte? War es womöglich sogar ein Selbstmordattentäter?
Gleichzeitig stampft man die Grenzkontrollen aus dem Boden, um heute schon wieder 1. einreisen zu lassen, wenn auch nach Kontrolle und 2. lt. Gabriel alles wie gehabt:
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_75387028/fluechtlingskrise-gabriel-rechnet-mit-bis-zu-einer-million-fluechtlinge.html

Es geht also unvermindert weiter, bis auf daß man versucht, zu kontrollieren und dabei Staus verursacht. Mehr nicht.
Wegen Sprengstoff?
Mein Gefühl: Die haben im Münchner Hbf etwas gefunden, das sie schockiert hat, dazu paßt das Schweigen und die fieberhafte Kontrollaktivität, obwohl der Zustrom gar nicht abreißt.

[13:45] Es ist sehr gut möglich, dass das ein vereitelter, grosser Terroranschlag war. Und wahrschlich ist das der wahre Grund für die gestrige Grenzschliessung.WE.

PS: ich weiss aus Polizeikreisen, dass die Terrorfahrt von Graz viel schlimmer war als angegeben. In diesen Kreisen heisst es: wenn das herauskommt, dann brennt Graz.WE.

[19:00] Leserkommentar-CH: Ergänzung zum Schrauber:

Ein Sprengstoffhund hat an einem Ort mit zuvor verdächtigen Vorkommnissen angeschlagen, es wird aber Entwarnung gegeben, wenig später gibt ein sichtbar geschockter Ministerpräsident Seehofer eine Pressekonferenz, u.a. mit dem Statement "Es war ein Fehler" zur Migrationspolitik von Frau Merkel und noch am gleichen Tag beschliesst Deutschland Grenzkontrollen bzw. -schliessung, heute folgen Tschechien, Ungarn und Oesterreich mit ähnlichen Massnahmen...

Also: Es MUSS etwas Gravierendes vorgefallen sein.

Interessant ist nun die Ueberlegung, wie die Politik reagiert hätte, wenn tatsächlich ein Anschlag stattgefunden hätte: mit grösster Wahrscheinlichkeit genau gleichen Reaktionen wie oben beschrieben: Grenzschliessungen etc. In beiden Fällen resultiert eine deutliche Diskredition der Politik. Ja, die Drehbuchschreiber verstehen ihr Handwerk.

Die nächsten Tage werden zeigen, was mit dem Dogma der unbegrenzten Aufnahme von Flüchtlingen passiert: Entweder kann sich diese Auffassung vom Schlag der gegenwärtigen Ereignisse erholen und wird dann noch stärker wirken als zuvor. Oder die Realitäten (Zorn der Bevölkerung, des Polizeiappartes, Kriminalität, ausgeschöpfte Kapazitäten usw.) werden dem Volk die Augen öffnen und es wird zu einem Dammbruch-artigen Zusammenbruch dieser politischen Fehlkonzeption kommen. Mit allen Konsequenzen.

Wurde ein Anschlag mit Giftgas oder so verhindert?


Neu: 2015-09-13:

[19:35] Leser-Zuschrift-DE zur Bewaffnung der Flüchtlinge:

Mal ein paar Gedanken zur Bewaffnung von Asylanten: Ich glaube, das ganze wird ein sehr heftiges Strohfeuer werden, denn wenn die Versorgungsketten ausfallen, weil durch die geschlossenen Banken kein Geldtransfer mehr stattfindet, wird der Nachschub ausbleiben. Da Tankstellen zu sind, gibt's auch keinen Waffentransport mehr, ihre Autos bleiben stehen. Also müssen sich die Terroristen zu Fuss fortbewegen, oder per Fahrrad? Die Smartphones funktionieren nicht und das Internet auch nicht. Haben die das alles bedacht? Das ist dann die Zeit, in der sie wohl aufgrund unserer zahlenmässigen Übermacht den Rückzug antreten werden müssen, bzw. mit Schimpf und Schande aus dem Land gejagt werden.
Leider wird es bis dahin auch auf unserer Seite schon viele Todesopfer gegeben haben.

[14:06] Silberfan zum Großtrerror in NY-Manhattan:

Ein, vielleicht letzter, Gedanke zum Großterroranschlag. Die Nacht von Heute auf Morgen hätte für einen Anschlag Vorteile. Da wäre zum Beispiel die vielen Videoaufnahmen die heute viel besser sind als noch vor 14 Jahren, wo sehr viel schief gegangen ist. In der Dunkelheit sind Details kaum oder gar nicht erkennbar.
Eine mögliche "heimliche" Evakuierung von Manhattan und Umgebung wäre auch einfacher durchzuführen, wobei eiine gewisse erkennbare Panik nicht verhindert werden kann. Eine Bombendrohung könnte aber zu einer Evakuierung führen, wenn man vor hat wenige ziviile Opfer zu beklagen. Eine nuklear Explosion wäre im dunkeln sehr spektakulär, siehe die Aufnahmen von Tianjin, da ist die große Explosion so gigantisch was die Hochhäuser wie Gartenzwerge aussehen lässt. Hollywood hat übrigens schon dutzende mal Manhattan zerstört, auch im Dunkeln. In maximal 30 Stunden wissen wir es. Im Video spricht auch Obama von einer nuklearen Bedrohung von Manhattan. 'MANHATTAN NUCLEAR' A FALSE FLAG ATTACK COMING TO NYC
https://www.youtube.com/watch?v=p-8fHVqeNjQ

[16:00] Das Video ist von 2014. Es spricht sehr viel für einen solchen nuklearen Anschlag. Damit ist der Kollaps des Finanzsystems leicht zu erklären. Aussdem ist dann der Islam weltweit derartig diskreditiert, dass der neue jüdische Tempel in Jerusalem gebaut werden kann.WE.
 

[13:16] Leser-Zuschrift-DE zur Terror-Angst in Strassburg:

Waren gestern in Strassburg (Pflichtbesuch). Rund um die Kathedrale waren an jeder Ecke und neben jedem Eingang ein schwerbewaffneter Soldat mit angeschlagenem MG, den Finger am Abzug, postiert. Weiterhin patrouillierten immer 3er Gruppen von ebenso bewaffneten Soldaten durch die Altstadt, alke mit dem Finger am Abzug. War irgendwie gespenstisch. Die Touristen hat es nicht gestört, obwohl das ja schon sehr offensichtlich, dass da was im Busch ist. Wir sind mehrmals im Jahr dort, aber das hat es noch nie gegeben.

[14:34] Leser-Kommentar-DE zur Terrorangst:

Die Beobachtungen wie an 13:16 Uhr geschildert würde ich nicht überbewerten. Soetwas habe ich in Straßburg vor einigen Jahren öfter gesehen: Überall patrollieren Vierer-Gruppen - Ein Polizist und drei Soldaten mit Sturmgewehren. Vielleicht haben Sie in Straßburg gerade wieder Tagung des Europa-Parlaments oder eine andere Krisensitzung.

Meine Rede! Aufpassen ja - aber nicht immer das Graswachsen hören! TB


Neu: 2015-09-12:

[19:30] Focus: IS ruft im Video dazu auf, Wasser der Feinde zu vergiften

Besonders perfide ist ein angeblicher Mordplan: Man könne Feinde auch umbringen, indem man Wasser oder Essen vergifte, heißt es in dem Video. Ziel müsse sein, die Menschen im Westen nicht mehr schlafen zu lassen, weil sie Angst vor Terror hätten. Schlussendlich rufen die Dschihadisten ihre angeblichen Glaubensbrüder in Frankreich dazu auf, schnell nach Syrien oder den Irak zu kommen, bevor es zu spät ist. Schließlich könnten eines Tages die Grenzen geschlossen werden. Bis dahin gelte Zitat: „Der Weg ist leicht – es gibt also keine Ausreden für euch."

Solche Vergiftungen hat es schon gegeben. Dass das kommen wird, wurde mir in einem Briefing vor etwa einem Jahr gesagt. Interessant ist, dass die Terroristen die Moslems auffordern, Frankreich zu verlassen. Ja, die werden alle vertrieben.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift zu Versagen des Krisenmanagements kann für EU 9/11-Moment bedeuten

Was aber, wenn es irgendwo in Europa in den nächsten Wochen oder Monaten doch zu einem Terroranschlag kommt – selbst einem, der mit der Massenflucht aus dem Nahen Osten nichts zu tun hat? Was, wenn es dann irgendeiner Gruppe oder einem Teil der Medien, mit versteckter Agenda beiden, gelingt, die Menschen von einem Konnex mit der Asylbewegung zu überzeugen? Was, wenn Europa also seinen 9/11-Moment erlebt? Nicht in demselben Ausmaß wie jener in New York, dem wir heuer zum vierzehnten Mal zu gedenken war, gewiss, traumatisch und erschütternd dennoch.

Dann wird sich die jetzt so empathische Stimmung in Europa in Sekunden in das Gegenteil verkehren. Dann werden die hilfsbereiten Helden von heute die Komplizen von morgen sein. Und jene, die um ihr nacktes Leben gerannt sind und noch immer rennen, werden zum zweiten Mal Opfer sein. Dann werden sich Apathie, fehlende Vorkehrungen, schlechte Organisation bitter rächen. Alle Anstrengungen um Integration wären vergeblich.

Genau das, was HG vorhersagt !!!! "Es" wird tatsächlich schon angekündigt! Z.B. die jetzigen Gutmenschen als zukünftige Terrorhelfer, die erneute Flucht der Moslems aus Europa usw.!

Es kommt bald etwas Grösseres als 9/11. Die Stimmung wird sich dann sofort radikal gegen alle Moslems richten. Alleo Politiker und Gutmenschen sind dann Hochverräter. Das ist so gewollt.WE.

[15:30] Leserkommentar-AT:
WE meint, dass bei Großterror die Stimmung sich sofort gegen alle Moslems richtet. Das glaube ich nicht, die Gutmenschen werden sagen, was können die anderen dafür, nur weil ein paar einen Terroranschlag verübt haben. So verstehe ich auch die Info von den vE, dass es so lange Terror gibt bis alle Moslems vertrieben sind. Weil es eine Zeit dauern wird, bis es die Gutmenschen einsehen werden, dass jederzeit von jeden Asylanten Gewalt und Terror kommen kann, und es kann kein Unterschied gemacht werden, weil man sie nicht auseinanderhalten kann.

Die Politik wird wohl gegensteuern versuchen, aber spätestens wenn die Terrorwelle am Boden beginnt, kommt der Volksausstand.WE.

[15:40] Der Schrauber:
Richtig. Bei einem großen Terror Event wäre das auch so, was man an 9/11 sieht.
Aber: Es findet zur Zeit schon Muselterror im Kleinen statt, der aber noch verschwiegen wird. Wenn gleichzeitig hier die Musels über die Frauen herfallen, randalieren, Köpfe abschneiden und unverschämt fordernd auftreten, dann wird sich das ändern. Und zwar sehr schnell und gründlich.
Dann verlieren die Gutmenschen die Hoheit über die erigierten Moralzeigefinger, mit der sie bisher Alles zum Verstummen gebracht haben. Dann werden die erigierten Moralzeigefinger nämlich abgeschnitten. Und die islamischen sowieso.

Dazu kommt dann noch der Vermögensverlust durch den Crash und die Enthüllungen. Der Volkszorn wird unendlich gross werden.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Die Bildzeitung und Tagesschau müssen bei den erwarteten Ereignissen nur den Schalter umlegen. Propaganda hat immer funktioniert und wird auch immer funktionieren.

Dann wird 100% der Sendezeit über den Terror berichtet, war nach 9/11 auch so.WE.


Neu: 2015-09-11:

[15:20] Einsatz auch bei uns? USA und Russland einig: IS-Terroristen erzeugen Giftgas selbst

[16:00] Leserinformation: der Container war für Libyen bestimmt: Greece: Seized tanker Haddad 1 concealed 5,000 shotguns 'for Libya Islamists'

[18:45] Leserkommentar-DE: Gedanken zu dem Container voller Waffen :

Sollte ja angeblich für Lybien bestimmt gewesen sein. Nun ist die Frage was wollen die Lybier mit 5000 Stck Spielzeuggewehren und 500.000 Schuß Schreckschuß ? da herrscht ja nun richtig Krieg.
Es handelt sich bei den aufgebrachten Waffen um Pump-Guns, also Schrotgewehre. Auf kurze Entfernung sicherlich gefährlich, aber auf 50m schon nicht mehr. Ich denke in Lybien spielen da Kinder mit.
Für Europa jedoch perfekt. Die Waffenunkundigen Europäer wären sicherlich total beeindruckt von 5000 Pump-Gun-Musels. Auf kurze Distanz zwar verheerende Wirkung aber von Soldaten mit weittragenden Sturmgewehren jederzeit leicht zu bekämpfen. Man könnte die Islamkämpfer also ein wenig wüten lassen, bis das gewünschte Paniklevel bei der deutschen Bevölkerung erreicht ist und dann den Spuk beenden.
Denn, da bin ich mir ganz sicher, das die gewinnen, wollen die Spielemacher sicher nicht.

Dass die Waffen nach Libyen gehen sollten, kann auch eine Notlüge sein.WE.


Neu: 2015-09-10:

[10:10] Beforeitsnews: Huge! There Is Going To Be a Date For a Worldwide 24 Hour Attack By ISIS/ISIL

Before I begin, there was and is no date set by those who will commit these events as they will give their instructions only at the last possible moment.

his is what was basically said: The refugees we see being sent to every country is not what it looks like. They are ISIS with their families... men, women, and even their children. (Of course not every family that is part of the refugees being sent is ISIS.) It's all a cover story called "ASYLUM."

They also said the plan is to have ISIS in every single country, state, city, and even village according to the population. The plan is to strike all within 24 hours across the entire globe, and to continue indefinitely.

Ja, so dürfte die Terrorwelle aussehen, wenn sie beginnt. Sie wird laufen, bis alle Moslems tot oder vertrieben sind.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE:
Selbstverständlich werden die „alteingessenen" Bereicherer sich aufstacheln lassen und mitmachen. Aber es kommt noch ein weiteres Bonbon dazu: Sobald die „Neubürger" erkennen, dass die ganzen Versprechungen, die man ihnen in ihrem Heimatland gemacht hat –Unterkunft und Verpflegung, Taschengeld und Alkohol – nicht mit ihrer Realität übereinstimmen, werden sie sehr zornig werden (was ja heute schon zum Teil der Fall ist). Richtig rasend werden die aber werden, wenn ihnen klar wird, dass sie in die Falle gelockt wurden, und sie nicht mehr sicher mit einem Freiticket in die Heimat zurückkommen. In ihrer Raserei werden die dann gegen alles und jeden losgehen.

Wie weit das mit der kurzfristigen Mobilisierung der Terroristen funktionieren wird, werden wir sehen. Ich denke, ein anderes Element wird wichtiger sein: sobald die nicht mehr von uns gefüttert werden, werden sie auf uns losgehen.WE.

[14:00] Silberfan zu dem WE Kommentar:

"Es soll kein Politiker sagen, er hätte es nicht gewusst. Kommende Woche nach dem Crash dürfte die grosse Terrorwelle kommen.
Weil die Terroristen glauben, wir sind am Boden und sie können uns jetzt erobern.WE."

Wenn der islamische Großterror in NYC am Wochenende kommt, weiß man sofort das es der Islamische Staat war, einige Skeptiker werden sagen, es könnte wieder eine False Flag Aktion gewesen sein wie 2001 es gab aber nur Terrorwarnungen und keine weiteren Anschläge, obwohl das Imperium schwer verletzt war. Der nächste Terroranschlag wird weit größer sein als 9/11 (siehe D- Cheney).

Damit es gleich nachhaltig wirkt unjd die paar Skeptiker verstummen, werden alle eingschleusten Terroristen mit einer Folgeanschlagserie auf der ganzen Welt reagieren, vor allem in Europa. Sie, die IS Terroristen, werden "Allahs Werk vollenden" und das von ihnen "schwerst verletzte Tier" zu töten versuchen um alles zu vernichten und zu erobern.

Jeder wird wissen das es die Islamisten waren. Die Medien haben schon Jahre von diesen IS Plänen berichtet, der Sündenbock wurde also perfekt vorbereitet. Niemals wird jemand auf die Idee kommen noch zu behaupten, dass der Anschlag auf NYC dieses mal von Geheimdiensten durchgeführt wurde, wenn die Islamisten anschliessend weltweit Terroranschläge verüben und sie dabei auch getötet und als Beweis präsentiert werden können. Die Radikalisierung und der grausame IS den man uns in den letzten 2-3 Jahren gezeigt hat festigt diese Annahme und läßt kaum noch Zweifel offen. Eine herovrragende Leistung der Regiesseure, diesmal mit Konsequenzen für die Politiker und Eliten die sich nach 9/11 noch eine goldende Nase verdient haben, werden jetzt für ihre Verbrechen am eigenen Volk vom Volk verjagt. Das wissen aber nur wenige Politiker, wie u.a. Merkel, die auch bald ihre Flucht antreten wird, während viele andere dem Mob überlassen werden. Das es Millionen Tote geben soll, ist für fast alle kaum vorstellbar. Morgen ist der 11. September!

Wer immer den Grossterror macht, den Terror am Boden werden echte Terroristen machen und der wird grauslich.WE.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu ISIS Weapons In Europe? Greek Coast Guard Seizes Islamic State Ship Smuggling Ammunition

Eichelburg wird Recht behalten: die Waffen für unsere lieben "Flüchtlinge" werden schon angeliefert...Gott steh uns bei!

Leute, es wird absolut grauslich. Unsere Politiker lassen das zu. Ab in die Fluchtburgen!WE.


Neu: 2015-09-09:

[18:15] Leserzuschrift-AT zu Mutmaßlicher IS-Terrorist in Asylbewerberheim festgenommen

Ich hab mich heute mit einem Ansfeldner Stadtrat unterhalten. 17 IS Sympatisanten stehen angeblich in Haid unter Beobachtung. Warum beobachtet man die noch. Weg mit Ihnen.

Mehr erlaubt die Politik offenbar noch nicht.WE.

[18:30] Leser-Nachtrag-AT zu Mama holte ?IS-Kämpfer heim

Der Typ stammt aus Haid . Haid (Ortsteil von Stadt Ansfelden) ist voll von Tschetschenen.

Es ist bekannt, dass in Österreich die Tschetschenen den Grossteil der Terroristen stellen.WE.
 

[15:10] Eigenbericht W. Eichelburg: Beginn der grossen Terrorwelle zum Islamischen Opferfest?

Schon letztes Jahr gab es viele Spekulationen, dass zum damaligen Opferfest die grosse Terrorwelle beginnen sollte. Das war nicht so. Diesesmal könnte es anders sein. Das Opferfest beginnt am 23. September, also 9 Tage nach dem vermutlichen Crash-Tag.

Statt Tieren werden vermutlich diesesmal Kuffar, also wir geopfert.WE.
 

[08:06] Menkülkteknek: die ersten Terroristen sind enttarnt Fotostrecke!!!

Refugees Welcome!

[09:00] Leser-ZUschirft-DE zur Chancenlosigkeit der Behörden:

bei der großem Zahl von Flüchtlingen die zur Zeit in unserem Land ankommen ist es nicht zu verhindern dass da auch eine signifikante Zahl von Terroristen des "IS" oder auch von "Al Kaida" oder von sonst wem in unser Land einsickern. Terroristen, die dazu ausgebildet sind, sich im Zielland mit Waffen zu "versorgen". Sollten diese in großer Zahl zuschlagen dann haben unsere Sicherheitsbehörden nicht den Hauch einer Chance. Die sind personell gar nicht in der Lage zu handeln. Das wird ein Blutbad. Ich denke hier nicht nur an "normales Kopfabschneiden", ich denke an Größeres. An Geiselnahmen in großen Kino- oder Einkaufs-Centern oder in ICE-Zügen und das in vielen Städten gleichzeitig.
Wenn wirklich Tausende von Terroristen schon da sind dann werden die Behörden absolut keine Chance haben. Absolut nicht.

[09:40] Der Schrauber zum Terrorismus:

Man braucht in Punkto Ausschreitungen gar keine phantasievollen Szenarien mehr entwerfen, es wird ganz einfache und unvermeidliche Ereignisse geben, die solche Randale auslösen, daß die Behörden, die ja schließlich wichtige Blitzaktionen und Kampf gegen Rechts zu bewältigen haben, völlig überfordert werden.
Wir wissen, was jetzt schon an Vergewaltigungen, Kopftretereien, Messerstechereien, Überfällen und dergleichen mehr auf das Konto der Asylflut geht.
Bei deutschen Opfern wird das alles unter den Tisch gekehrt, selbst die vergangenen Morde sind ängstlich und deutschenverachtend mit runden Tischen gegen Rechts quittiert worden.
Nun, es waren halt deutsch Opfer.
Jetzt denken wir aber mal an die Verhältnisse etwa in DU-Marxloh und den anderen überaus bereicherten Prachtregionen mit gepflegter orientalischer Atmosphäre und daran, daß die Asylflut unweigerlich dort auch hinkommt.
Und daran, daß jetzt schon bekannt ist, daß die ganzen Clans und Bereicherer jetzt schon aggressiv gegen die Flutung vorgehen, weil sie diese Gebiete als ihre Territorien sehen.
Jetzt dürfte klar sein: Es wird bei den ganzen Kriminalitäten durch die Asylflut bei Weitem nicht nur bei deutschen Opfern bleiben.
Es werden auch Fatimas und Mohammeds betroffen sein, es wird Verhältnisse, wie in Suhl auch dort in den Multikultivierteln geben.
Ein Blick in die Herkunftsländer bei ähnlichen Events reicht: Es wird unbeschreiblich.
Und dann denke ich an einen Streifenwagen mit gegenderten BlitzkasperInnen, die dort Ruhe schaffen sollen.
Fazit:
Der Aufstand kommt genau dann, wenn es die ersten Opfer aus den "Stammbereichererkreisen" gibt. Also eher in wenigen Tagen als in wenigen Wochen.
Und hier nehme ich als Grundthese nur "unabwendbare Normalereignisse" an, nicht die ebenfalls vorprogrammierten Crashs und Terrorereignisse. Das kommt dann auch noch oben drauf, irgendwann.

[12:10] Ja, es wird blutig. Am Ende werden alle Moslems aus Europa vertrieben werden. Und die politische Klasse, die das zugelassen hat, wird für ihren Hochverrat ordentlich büssen. Jetzt beginnen wir zu verstehen, warum mir in den Briefings immer vom unvorstellbaren Furor des Mobs berichtet wird. Raus aus den Städten!WE.

[16:10] Leserkommentar-DE:
Wenn Sie zum Verlassen der Städte aufrufen, wer soll denn da die Moslems vertreiben? Sollen wir warten bis die verhungern. Wir schimpfen auf die kräftigen Neger, die ihre Heimat wegen des Bürgerkrieges verlassen und nicht kämpfen. Sollten wir nicht am Tag X den Mob darstellen und klar Schiff machen?

Ich erreiche ja nur eine kleine Minderheit, die Aufgewachten und die Goldbesitzer. Die grosse Mehrheit ist auch zum Kämpfen da. Es werden sich genügend Hungrige dafür melden, wenn man ihnen Essen gibt.WE.


Neu: 2015-09-08:

[17:16] Leser-Zuschrift-DE zu den angeblichen 4000 ISIS-Kämpfern:

Getarnte "Flüchtlinge": 4.000 IS-Terroristen in Europa Das war leider zu befürchten: Wie BBC und Sunday Express unter Berufung auf syrische Agenten der IS-Terrorgruppe berichten, wurden unter den Flüchtlingen bereits 4.000 militante IS-Terroristen nach Europa geschleust. Man möchte sich gar nicht vorstellen, was das bedeuten könnte. Das Schweiz-Magazin schreibt dazu:
„4000 aktivierte IS-Terroristen wären beispielsweise in der Lage, in nur einer Nacht die gesamte Bevölkerung der Kantone Appenzell-Innerrhoden und Glarus bestialisch zu ermorden oder mehrere Dutzend kleinere Ortschaften zu zerstören. Sie wären auch in der Lage, die Parlamente der europäischen Regierungen zu stürmen und alle Parlamentarier mit einem einzigen Schlag zu ermorden. Davor gibt es keinen Schutz. De-facto wären so die betroffenen Länder ohne Regierung, völlig destabilisiert und es würden Chaos und Bürgerkrieg ausbrechen."

[18:20] Diese 4000 Terroristen kommen zu den Terroristen noch dazu, die bereits hier sind, etwa Tschetschenen. Die Frage ist, wie viele von denen werden wirklich aktiv.WE.
 

[14:46] Leserzuschrift zur Asylantenterrorgefahr:

Insiderbericht aus Griechenland: Wir haben zur Zeit eine Griechin zu Besuch, die regen Kontakt zu ihrer Familie hält und uns gerade berichtete, dass die "Flüchtlinge" auf Lesbos mehrere Waffengeschäfte geplündert haben und ALLES mitgenommen haben.

[17:01] Leser-Satire-Antwort-DE zur Plünderung der Waffengeschäfte:

bitte schnell ändern... ...Es wurden nicht Waffengeschäfte, sondern "Fleischereien" geplündert und alle "großen Messer und Beile" mitgenommen. Die Griechin spricht nicht so gut deutsch... Mißverständnis.

... und zwei SM-Studios - aber die Peitschen sind Gott(sic!) seis gedankt aus Schweinsleder! TB
 

[14:21] ARD: Mehr als nur "GSG9 light"

Ein Terroranschlag wie der auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" würde die deutsche Polizei überfordern. Deshalb werden neue Spezialeinheiten aufgebaut. Im Alltag sollen die Beamten jedoch normalen Dienst schieben.

[18:20] Es kann durchaus sein, dass, wenn die Terrorwelle beginnt, die Terroristen zuerst einmal "Erfolge" verzeichnen. Am Ende werden aber die Staatsmacht, möglicherweise schon unter neuer Führung und die entstehenden Bürgerwehren gewinnen.WE.


Neu: 2015-09-07:

[15:10] ET: Terroristen als Flüchtlinge getarnt: Über 4000 IS-Kämpfer reisen in die EU

Die "Flüchtlingswelle" bietet dem Islamischen Staat die perfekte Möglichkeit ihre Kämpfer ungehindert in die EU einzuschleusen. Die Terroristen reisen als Flüchtlinge getarnt nach Europa um an den westlichen Regierungen Racheakte zu verüben.

Es soll kein Politiker sagen, er hätte es nicht gewusst. Kommende Woche nach dem Crash dürfte die grosse Terrorwelle kommen. Weil die Terroristen glauben, wir sind am Boden und sie können uns jetzt erobern.WE.

[17:30] Leserkommentar: IS - Musels glauben, dass wir am Boden sind:

Ja, es ist angerichtet. Der Crash kann kommen. Es spricht wirklich Vieles dafür. Sie schreiben, dass die IS - Musels glauben, dass wir am Boden sind, das ist wahr. Nun ich denke, dass für den Muselaufstand noch zu wenige hier sind. Die richtige Flüchtlings- (Terroristen) Welle ist ja erst angelaufen. Unterstützt von unseren Demokratten Affen könnten mit der momentanen Islamisten - Lieferungs - Geschwindigkeit, diese Halsabschneider in einigen Monaten deren Schlagkraft noch viel extremer erhöhen und dann wären wir wirklich so richtig am Boden. Darum hoffe ich, dass Sie mit der Prognose am 14.9. = CRASHTIME recht behalten.

Erst nach dem Crash werden sie glauben, dass wir am Boden sind, heute halten sie uns nur für minderwertige Kuffar.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:
Das der Crash unmittelbar bevorsteht ist für mich mittlerweile sicher. Jetzt stellen sich hier Fragen, Sie WE sind sich sehr sicher mit der Entstehung des Kaiserreiches innerhalb von ca. einem halben Jahr, was ich nicht bezweifel, ist dies eine Info ihrer Quellen? Kann es sein das ein ernsthafter Wiederstand gegen die Esel erst mit der Entstehung des Kaiserreiches kommt, oder wurde hier auch schon Vorgesorgt? "Die denken wir sind am Boden", es macht den Anschein, aber ich Glaube das nicht Richtig.

Wenn am Wochenende, wie ich vermute, der Grossangriff auf NYC kommt und dann bei uns die Terrorwelle kommt, dann werden die Politiker sehr schnell von ihrer Willkommenskultur wegschwenken - falls deren Handler das zulassen. Gleichzeitig werden die Grauslichkeiten über die Politiker rauskommen, das wird sie wegfegen. Details kenne ich nicht. Der Kaiser kommt erst, wenn die heutige, politische Klasse vertrieben ist, das wird das Volk machen.

Ich denke, dass die Monarchien gegen Ende 2015 eingesetzt werden.WE.


Neu: 2015-09-06:

[19:45] netzplanet: Syrischer IS-Agent: 4.000 IS-Terroristen unter den „Flüchtlingen"

[20:00] Das ist zusätzlich zu den IS-Terroristen, die bereits bei uns sind. Freut euch auf einen ordentlichen Bürgerkrieg. Ich werde aus der sicheren Fluchtburg darüber berichten, das ist sicher.WE.
 

[19:15] Silberfan zu Events of the Seventh Shemitah Year Sept. 25, 2014 to Sept. 13, 2015absolute must read!

Judgment Starts
Elul is the last month of the Jewish calendar year. During this month of a Shemitah year, God declares all debts must be forgiven: the financial ledger wiped clean. This forgiving of debts often causes the Stock Market to fall. The first week of Elul (Aug. 17-21, 2015) the Stock Market dropped 1061 points.

Up Coming Dates of Importance.
Sept. 11 is the 14th anniversary of the 911 attack on the U.S.A. This date has special meaning to Islamic Jihadist and is a date on which they will want to commit acts of terrorism. It also marks two seven year Shemitah cycles since 911.
Sept. 13, is Elul 29 on the Jewish Calendar which is the last day of the Shemitah Year. On this date, Biblically all debts are to be wiped clean, and in the past the U.S. Stock Market has taken a big hit on Elul 29 days. As this is a Sunday, the Market might crash on the proceeding Friday, Sept. 11 or the following Monday. Also there is a Partial Solar Eclipse that day.

Sept. 14, Is the start of the Year of the Jubilee which comes every 50th year on the Jewish calendar. This can be a time of God's blessings for Jews and the state of Israel when they are in accord with God. Nations that oppose Israel will have God against them. It is being reported that the new treaty with Iran states if Israel attacks Iran, the USA agrees to join Iran to fight Israel!!!

Sept. 28, is the last Lunar Eclipse of this Tetrad which occurs on a Jewish feast day. This Blood Moon will also be a Super Moon meaning it will appear at its largest possible size in the sky. The Eclipsed Super Moon ends setting in the west as seen in Jerusalem, Israel in the early morning of Sept. 28, 2015.

Symbolisch wäre der letzte Handelstag vor dem Elul29 der 11. September 2015 psychologisch sehr wirkungsvoll!
Auf dieser Seite werden die Events beschrieben. 2001 war der 11. September ebenfalls zum letzten Handelstag vor dem Elul29 durch den Terrorakt gemacht worden, mit Schliessung der Börsen bis zum 17. September dem kalandarisch letzten Elul. Großterror am Freitag also auch durchaus im Bereich des Möglichen.

Der Grossterror auf New York City kann zwischen dem 11. und 14. September sein, aber er kommt. Früher wäre auch möglich, wenn die Börsen geschlossen werden. Als Strafe, "weil Amerika von Gott abgefallen ist". 9/11 wird das Warnung dargestellt, die nicht beachtet wurde. Das solche Websites auftauchen ist kein Zufall.

Es sind noch 3 andere Artikel auf der Website. Sie wurden zwar für die USA geschrieben, das gilt aber auch für uns. Auch die Reinigung der Kirchen wie von meinen Quellen beschrieben und eine neue Religiosität als neues Fundament der Moral kommen vor. Ebenfalls die Homosexualität als Zeichen der Dekadenz, die auch das alte Israel zu fall gebracht hat.WE.
 

[15:50] Leserzuschrift-DE: Ablauf kommende Woche:

Wie sehen die nächsten Schritte in der kommenden Woche aus? Ist dies die letzte "sichere" Woche? Oder sollte man schon mit kleineren Terroranschlägen rechnen?
Der Crashzeitpunkt bezieht sich ja laut Ihren Informationen auf den 13. /14. September. Was aber ist mit Freitag, dem psychologisch wichtigen Datum 11. September?

Terroranschläge werden nicht angekündigt, sondern passieren unerwartet. Der Grossterror auf NYC am kommenden Wochenende ist aber sehr wahrscheinlich, da praktisch mehrfach angekündigt. Ob dazwischen noch etwas passiert, wir wissen es nicht. Spektakuläres wie Flugzeugabschüsse ist aber jederzeit auch kommende Woche möglich. Die grosse Terrorwelle am Boden dürfte aber erst nach dem Crash kommen - siehe Seite Kriege. Alle Leser sollten aber jetzt jederzeit vorbereitet sein.WE.


Neu: 2015-09-05:

[9:30] Hier ein aktueller Artikel auf ET: Unkontrollierte Einwanderung: IS-Terroristen unter den Migranten

Die Kämpfer des Islamischen Staat kündigten bereits an, dass sie tausende zum "Kopfabschneiden bereite Dschihadisten" nach Europa schicken würden. Fünf von ihnen wurden jetzt in Bulgarien gefasst.

Es soll niemand sagen, er sei nicht gewarnt worden.WE.

[8:30] Welt: Das nächste große Schlachtfeld ist Europa

Vor einem Jahr rief der IS sein Kalifat aus. Jetzt bereiten die islamistischen Terroristen eine neue Strategie vor. Systematisch schleusen sie Kämpfer über Flüchtlingsrouten in die EU.

Wieder ein solcher Warn-Artikel mit Details. Und die Politik ist blind und taub und veranstaltet stattdessen ihre Willkommenskultur. Wenn der Terror bei uns richtig losgeht, wird es schlimm. Die Terror-Armee dürfte schon sehr gross sein, denn sie besteht nicht nur aus diesen eingeschleusten Terroristen.WE.

[9:20] Leserkommentar-AT:
Der Artikel ist vom Juni! In d e r NATO-Postille. Sehr detailliert. Und dennoch schleusen die Politiker unverdrossen weiter. Langsam glaube ich auch, dass diese ins offene Messer laufen (sollen)

Laufend erscheinen solche Artikel. Ja, die sollen alles ins Messer laufen.

[10:00] Der Schrauber dazu:

Interessant an dem Detail "Willkommenskultur" ist, daß die höchsten Politschranzen des Landes, bis zum Bundesschämaugust, sich mit den Zudringlingen ablichten lassen, sich ihnen devot zeigen, sogar extreme Freude über ihre Anwesenheit bekunden und vor allem ihnen zusichern, daß die Deutschen für ihr All incl. Wohlbefinden zu sorgen hätten, es keine Widerrede gäbe und sie alle Gewalt des Linksstaates anwenden werden, wenn die Deutschen sich nicht wie dienstbeflissenes Hauspersonal verhalten und sogar Freude heucheln.
Genau diese Bilder und Töne gehen per Smartphones um die Welt: Kommt alle her, die Regierung persönlich stellt uns ihr Volk als Dienstboten zur Verfügung und erklärt uns zu den Herrschaften.

So braucht man keinen lange bitten, sich auf den Weg zu machen. Wie im Übrigen in diesen Herkunftsländern ausländisches Dienstpersonal behandelt wird, läßt sich überall nachlesen, wenn man es will.
Das ist ein weiterer Explosivstoff: Was macht man mit unwilligen Sklaven? Aha!
Denn für die Asylneger sind wir, wenn es hier langsam zum Aufmucken kommt, nichts Anderes, als meuternde Sklaven, so werden die versuchen, uns zu behandeln, so werden sie loslegen. Dafür braucht es nicht einmal nur die Dschihadisten, die so oder so für Terror hier hineinkommen.

Alleine die Tatsache, daß die Zusicherung des Verräterregimes nicht ganz real eintreffen, führt zu Krieg.
Dann kommt die nächste, Gutmenschidiotie, dazu, die in ihrer abscheulichen Dämlichkeit nicht mehr zu übertreffen ist:
Daß wir bereitwillig als Werkzeuge und Wackeldackel der USA in ein Land einmarschiert sind, wie Afghanistan, das uns nie etwas getan hat, dort mitgemischt haben beim Besetzen, Schlachten, Brandschatzen und Zerbomben des Landes, ist schlimm genug und hätte niemals geschehen dürfen.

Aber auf normalem Wege wäre eine Rache und Vergeltung kaum möglich gewesen.
Das aber erledigen die depperten Gutmenschen jetzt für die feindlichen Krieger:
Die holen allen Ernstes Afghanen hier hinein und meinen noch, die seien dankbar und es seien Flüchtlinge!
Geht's noch? Wenn ich dort in Afghanistan meine zerfetzten Verwandten/Freunde/Kinder gesehen hätte, hätte ich nur einen Wunsch: Den Feinden das heimzuzahlen.

Die Gutmenschen sorgen dafür, daß diese Leute die Möglichkeit haben, das zu vollstrecken. Und die Gutmenschen sollen sich sicher sein: Die zögern keine Sekunde, auch sich selber auszublenden, wenn sie nur Feinde mitnehmen können.
Und mal ehrlich, wäre ich Afghane, wäre das auch mein einziges und letztes Lebensziel: Rache für meine Familie und das in die Steinzeit gebombte Land.

Und selbst diese Realität verweigern die Gut- und Bessermenschen, die meinen noch, etwas Gutes getan zu haben, indem sie ein Land ohne Grund überfallen haben und danach die auf Vergeltung sinnenden Opfer auch noch scharenweise hier reinkarren.

Auch die Kriege in Afghanistan oder sonstwo in der islamischen Welt gehören zu diesem Theater. Sie dienten zur Radikalisierung der Moslems gegen den Westen und zur Generierung von Flüchtlingen. Ein Ziel dieser gigantischen Operation ist die Erzeugung von enormem islamischen Terrorismus im Westen um den Islam weltweit total verhasst zu machen.

Bitte nicht vergessen: nicht nur die politische Klasse im Westen soll so in einer Revolution gestürzt werden, auch der jüdische Tempel in Jerusalem soll wieder aufgebaut werden, dazu muss der Islam drastisch zurückgedrängt werden. Wir sehen hier ein Prestigeziel der Planer des Systemwechsels.

Unsere Politik hat von dem alle keine Ahnung und/oder wird zu ihren Handlungen erpresst. Für die ist das einfach zu gross.WE.

[10:30] Silberfan zu IS Konstrukt:

Ich sehe das inzwischen völlig anders: Nach dem wir nun wissen, dass das Imperium fallen soll und dafür Terroristen eingesetzt werden sollen, finde ich es sehr gerecht, dass die USA, die ihre Weltmacht seit Jahrzehnten missbraucht hat, ihren Untergang durch Terroristen selbst finanziert. Klarer Weise lenkt dies davon ab, dass das Finanzsystem auch ohne diese Terroristen beeits gescheitert ist. Aber um dem Abbruch und Wandel eine Chance zu geben, sind diese Terroristen nützliche Idioten die für viele Veränderungen sorgen werden, ohne das sie selbst die Masseoder die Politiker das verstehen.

Wer sich hier an die Vorboten gehalten hat, die sich vor über 2500 Jahren in genau der gleichen Reihenfolge abgespielt haben, um das damalige Israel zu Fall zu bringen, dem kann ich nur meine Hochachtung aussprechen.
Die Gottspieler die das orchestrieren und orchestrieren lassen haben einen perfekten Abblaufplan umgesetzt. WE schrieb vor ein paar Tagen, dass er sich bei dem Asyl-Terrorthema am meisten geirrt hätte, weil es viel größer wird. Ich bin froh das sich WE geirrt hat, denn hätter er vor 1 oder 2 Jahren von der Megaaktion gewusst die hier aufgebaut wird, hätte er noch mehr Häme aushalten müssen, die ihm erspart geblieben ist.

Inzwischen wird mir auch klar, dass die Terrorwelle eine riesige sein muss, denn nur ein Attentat hier oder dort ein abgeschnittener Kopf macht noch keinen Politiker unglaubwürdig oder löst eine Revolution aus.
Das muss wirklich einie riesige Veranstaltung werden, damit die Stimmung der Einheimischen kippt. Leute das wird wirklich ein riesiges Schlachtfeld, wenn Horden von Asylanten über uns herfallen und überall tote und verletzte liegen und der Mob erwacht, weil er dazu aufgefordert wurde sich zu wehren und die Schuldigen (Politik, Gutmenschen) zusammen mit den Moslems zu jagen. Und bleibt immer im Alarmmodus, damit ihr rechtzeitig aus der Gefahrenzone entkommt. Und nochmal, die Amis finanzieren ihren eigenen Untergang, was ich wiederum gut finde, denn sie haben großen Schaden auf diesem Planten angerichtet und jetzt wird über sie gerichtet.

Dazu kann ich auf den neuen Artiikel von WE auf MMNews verweisen, der auf das baldige Ende hinweist und auch auf den ELUL29, Großterror und Folgen eingeht.

Wohl dem, der sich den Terror- und Crash-Teil des Theaters von der sicheren Fluchtburg mit vielen Vorräten aus ansehen kann.WE.

[11:15] Der Schrauber zum Silberfan:

Sie haben Recht, es muß mehr sein, als ein abgeschnittener Kopf.
Es wird davon mehrere geben, sie werden auf den Zäunen der Vorgärten aufgespießt werden und dann werden Polizei, Politik und Medien unisono auf die Deutschen einprügeln, weil sie die herzallerliebsten Kopfabschneider ja dazu provoziert haben.
Also so, wie jetzt auch, nur noch verschärfter.
Großereignisse brauchen dann nicht einmal mehr hier stattfinden, woanders reicht auch schon, die geben dann den letzten Ausschlag.
Aus dieser extremen Ungerechtigkeit des eigenen Staatsapparates wird diese Wut dann explodieren.

Es ist zu erwarten, dass die Handler ihre Politiker dazu anhalten auch bei laufender Grossterrorwelle noch auf Willkommenskurs zu halten.WE.

PS: für die Entstehung von Rachemobs wurde sicher auch schon gesorgt.


Neu: 2015-09-02:

[9:45] Übersetzung: Dick Cheney warnt erneut: Neues 9/11 »mit viel tödlicheren Waffen«

[19:45] Leserkommentar zu Cheneys Terrorwarnung:

Wie wir wissen, beginnt laut Shemitah ab Sonnenuntergang des 13.09.2015 die Zeit der „Entschuldung", so dass ab diesem Termin ökonomische Events zu erwarten sind. Der Großterror müsste sinnvollerweise schon zuvor stattfinden. Was wäre denn maximal mind-blowing für die Menschheit?! Richtig, eine nochmalige Katastrophe wieder an einem 11. September in NYC, und diesmal noch schlimmer! Die Terrorwarnungen Cheneys und das jüngste „IS-Video" sind jedenfalls klar an die USA adressiert. Die Zerstörung des Baal-Tempels in Palmyra (Götze der Antike) könnte der Vorbote für die Zerstörung des „heutigen Götzen" sein, nämlich des „Mammon" in NYC. Nicht zu vergessen: die kürzliche, symbolträchtige Lichtshow ebenfalls in NYC, am Empire State Building!

Ich denke, der Grossterror, der das System kippt, kommt am 13.9.WE.


Neu: 2015-09-01:

[19:45] Auch Terror?: Paket fehlt - Uni vermisst Nuklearmaterial

[14:00] Terror? Messerattacke Polizist schießt Angreifer im Darmstädter Hauptbahnhof an

[19:39] Der Schrauber dazu:

Selbstverständlich Muselterror, was sonst. Erst Smartphone geklaut, spricht schon Bände, dann kommt der eindeutige Hinweis: "Der Mann sei offenbar geistig verwirrt. Er werde ärztlich betreut."
Hier, auf t-online, der gleiche Satz: 
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_75264758/darmstadt-schuesse-am-hauptbahnhof-polizei-schiesst-angreifer-an.html   
"Der Mann habe einen "augenscheinlich geistig verwirrten" Eindruck gemacht, sagte der Sprecher."
 Schwachsinn: Geistig verwirrt heißt grundsätzlich Allahu akhbar gegrölt. Interessant am t-online Artikel ist, daß der Passus "augenscheinlich geistig verwirrt" in Anführungsstrichen steht.

[20:01] Leserkommentar zum Schrauber:

Dass die Info in Anführungszeichen steht, dürfte daran liegen, dass es so vom Pressesprecher gesagt bzw in der obligatorischen Pressemitteilung so geschrieben wurde. Und die Nationalität des mutmaßlichen Täters dürfte der Richtlinie 12.1 des Pressekodex zum Opfer gefallen sein... (Wortspiel beabsichtigt)

[20:15] Eindeutig islamischer Terror.WE.

[20:51] Leserkommentar zum Artikel:

zum "geistig verwirrten" Messerstecher im Darmstädter Hauptbahnhof sei noch der Hinweis auf die mit einem Kopftuch bekleidete Ärztin/Sanitäterin im Hintergrund erlaubt. Man muss ja schließlich den armen Patienten sprachlich verstehen...
Ich hasse mittlerweile diese Art von Zensur. Warum wird die Nationalität des Verbrechers nicht genannt?!


Neu: 2015-08-31:

[16:00] Die nächste Warnung von einem 9/11: Islamic State Plotting ‘Second Blow’ to U.S. Financial System in Bid to ‘Purify the Earth of Corruption’

[17:00] Leserkommentar:
Et Voila, es ist angerichtet! Was für ein Zufall, dass gerade JETZT der IS den USA mit einem neuen 9/11 droht und damit, den Dollar vernichten zu wollen. Jetzt können die US-Geheimdienste ihr false flag Ding durchziehen und der IS hat den Beweis selbst geliefert, dass die Moslems Schuld sind. Natürlich sind die dann auch Schuld am Untergang des Dollars. Und eine weitere Botschaft: Das Video ist angeblich voll von antisemitischen Äußerungen. Da war doch noch was?

Ich habe mir das Video nicht angeschaut, sondern nur den Text überflogen, mehr Zeit war nicht. Es passt jetzt alles zusammen: Systemabbruch durch ISIS-Terror. Vermutlich Mitte September. Im Artikel unten ist die Rede von einer Nordkoreanischen Atombombe.WE.
 

[15:30] Die nächste Warnung: Gaddafi-Cousin: «Europa wird bald ein 9/11 erleben»

[13:37] Bild: Franzosen haben Angst vor neuem 9/11!

[13:45] Normalerweise bringen wir solche Bezahlartikel nicht, es wird bald in allen Medien auftauchen. Auch ein Indiz, dass es bald Grossterror geben wird.WE.


Neu: 2015-08-30:

[10:09] Leser-Zuschrift-DE zu den Folgen eines eventuellen Großterrors:

schon länger - aber letztendlich bei der Meldung, dass Amerika nach dem Anschlag von 9/11 einen atomaren Vergeltungsschlag angedacht haben sollen - hat bei mir die Frage aufgeworfen, ob nicht diesmal das Imperium in jedem Fall (atomar) bie deiner Attacke auf NY zurückschlagen wird.
Bzw. falls diesmal wirklich ein Islamistischer Terror (keine False Flake Aktion ) durchgeführt wird ist es da nciht sehr wahrscheinlich, dass man diesmal ein "wirkliches Flugzeug" nicht minutenlang auf NY seelenruhig anfliegen läßt sonder diesemal vom Himmel holt.
Ich denke, dass geht ja auch nur dann wenn es die Regisseure so wollen und durchwinken oder??
Dasselbe gilt meiner Meinung auch für den Europäischen Terror. Bereinigt man die Anschläge um die "Geheimdinenstschwangereren" Zwischenfälle (Charlie Hebdo, Tahlys) so sind in der Relation sehr wenig Zwischenfälle aufgetaucht.
Es stellt sich mir daher die Frage, ob die Djihadisten ausserhalb ihrer heimat überhaupt Lust und Laune verspüren mit einem Kugel im Kopf ihre Jungfrauen im Paradies in Empfang zu nehmen. In ihrer Heimat ist der Gruppenzwang und die latente Todesstrafe bei Nichtdurchführen in Verbindung mit Indoktrinierungsorgien und Drogenmix die Antriebsfeder. Hier einmal angelangt scheint dies nur in abgeschwächter Form zuzutreffen.
Hier im kapitalistischen Europa scheinen sich die Islamisten nur in privaten Ausnahmezuständen (Grazer Amokfahrt) an ihren
ureigentümlichsten Dschihad-Auftrag zu erinnern.
In der Relation zu der Menge an menschlichen Sprengstoff der mittlerweile in Europa eingesickert ist, ist die Anzahl selbst, wenn man die schleierhaften Vorfälle mitzählt (GOTT SEI DANK) nahezu null.
Daher glaube ich wird es meiner Meinung nach wieder auf eine oder mehrere Geheimdienstanschläge (Gladio) hinauslaufen.

[11:40] Es ist durchaus möglich, dass die Amerikaner nach einem solchen Grossanschlag den Islam dann auch mit Atombomben platt machen. Es fragt sich nur, was wären die Ziele?WE.
 

[09:33] Der Schrauber zum türkischen Terroristen von gestern:

Das war in etwa mein erster Gedanke, als ich die Fakten des Attentates las.
Es gab nämlich vorher massive Interventionen der amerikanischen Botschaft, als Thailand sowohl Uiguren, diesmal über den Umweg Türkei gekommen, sowohl wie Rohinga zurückschickte, bzw. die Schiffe nur versorgte und wieder zurückwies.
Als Reaktion auf das Gekeife der Amis ruderten die Thais nicht etwa zurück, sondern verwiesen die Amis, die wegen einer Übung auf Phuket mit Militäreinheiten weilten, von der Insel. Schroff und brüsk. Richtig so.
Das Attentat dürfte die Antwort gewesen sein, Türkei/Nato/Moslems/Graue Wölfe, das paßt alles.
Das kann man getrost unter einer Art Gladio einreihen.
Der geschnappte Bursche dürfte aber ein Patsy sein, oder aber ein williger Idiot, davon gibt es genügend, auch in Thailand rumort der Islam. Etwa hat das Hintergrundszenario im TV, wenn um 18:00 täglich die Nationalhymne gesendet wird, mittlerweile gewechselt und es ist auch eine Kopftuchmamsell zu bestaunen.

[11:40] Was wirklich dahintersteckt, werden wir vermutlich nie erfahren. Es genügt, wenn die Welt weiss, dass es "islamischer Terrorismus" war.WE.

[13:24] Der Schrauber zum blauen Kommentar:

Dazu erfuhr ich heute morgen von meiner Frau zwei interessante Details. Anscheinend steht die Geschichte so in einigen Thai Nachrichten auch, allerdings ohne den Uiguren Bezug, wohl aber daß es ein Türke mit Bezug zu den grauen Wölfen sein soll. Meine Frau hält meine Mutmaßungen für sehr wahrscheinlich, hatte dazu noch zwei sehr interessante Details:
1. Die Militärregierung hat es unter Strafe gestellt, zu behaupten, daß es Uiguren waren und es einen Zusammenhang mit den zurückgeschickten/ausgewiesenen Uiguren gibt. Was als Behauptung unter Strafe gestellt wird, ist immer wahr, aber für die Machthaber störend, deshalb wird es verboten.
2. Auch dort ist die Rede davon, daß es in dem Appartement des Türken Bombenbastelei und Material dafür gab, bzw. fertige Bomben. In dem Appartement lebte der Türke allerdings erst seit etwa einem Monat. Das pikante Detail daran: Die Miete wurde für zwei Jahre im Voraus bezahlt, was ausgeprochen untypisch ist. Das Geld muß ihm jemand gegeben haben, bzw. von Jemandem dem Vermieter gegeben worden sein.

[14:45] Wer immer dahintersteckt, Geld gibt es reichlich für solche Taten.WE.


Neu: 2015-08-29:

[18:30] Türkischer Terrorist: Nach Bombenattentat mit 20 Toten Thailands Polizei verhaftet Verdächtigen

[20:00] Leserkommentar-CH:
Ich kann mich noch an den Artikel kurz nach dem Attentat von Welt-Online erinnert, dort wurde eine Moslem-Beteiligung
sofort "als sehr unwahrscheinlich" bezeichnet.
Bei den MSN's gibt es Textbausteine für Attentate alle Art, die so lauten.
Die trouble Uiguren, graue Wölfe aus der Türkei, türkischer Geheimdienst managed das in Thailand ?
Ja sicher, und Elvis war auch beteiligt.
In Thailand beträgt der Moslem Anteil ca. 5 %, und die machen im Süden reichlich Ärger.
In Urlaubs-Orten wie Phuket gibt es auch Moslem's mit einer schönen Moschee und null Problemen.
Thais aus dem Süden gelten als besonders aggressiv, aber sind das Thais ?
Schauen wir mal, wie die Thailänder bei der kommenden Crash-Situation reagieren, das wird m.E. richtig bitter.
Für Moslem's seh ich weltweit schwere Zeiten kommen.

Die Zeiten nach dem Terror werden für die Moslems überall auf der Welt extrem hart werden.
 

[16:45] Silberfan zum Kommentar auf Medien von Cheffe 12:40:

"Ich denke, dass die grosse Terrorwelle Mitte bis Ende kommender Woche beginnt.WE."

Ja anders kann ich mir das auch nicht mehr vorstellen. Alles ist für das große Finale vorbereitet, in den kommenden Tagen fällt die Klappe und das wovon wir hier seit Monaten berichten erfährt jetzt seinen Höhepunkt. Es ist unausweichlich, dass der Terror jetzt kommen soll. Das NY als wichtigstes Ziel durch den Großterror brennen und den Finanzplatz für viele Jahrzehnte dem Erdboden gleich gemacht wird ist die entscheidende Botschaft. Was jetzt passiert wird ein Teil der Geschichte der Menschheit die auch unsere Nachfahren nicht vergessen werden. Ab den Tag wo bei uns der Terror beginnt, heißt es für jeden, die letzten noch machbaren Aktionen für das eigene Überleben durchzuführen, rette sich wer kann. Sobald die Nachricht in den Medien auftaucht ist vielleicht noch etwas Zeit für letzte Einkäufe. Holt Euer letztes Geld von der Bank und tauscht es gegen lebensnotwendige Dinge (Wasser und Konserven).

Bis jetzt haben wir einiges an Kleinterror gesehen, der vertuscht wurde. Jetzt kommen sicher die spektakulären Sachen, grossteils durch "Flüchtlinge". Ich persönlich schätze das Risko, Terror-Opfer zu werden, als nicht besonders gross ein. wenn man Menschenansammlungen meidet und nicht zur falschen Zeit am falschen Platz ist. Aber wann und wo das ist, kann leider nicht vorhergesagt werden. Wer eine Fluchtburg hat, sollte sich besser dorthin zurückziehen.WE.

PS: die Terrorwelle soll weitergehen, bis alle Moslems aus Europa vertrieben sind, oder sonstwie entfernt wurden.
 

[16:00] Leserfrage-DE zu Urlaub / Terror ???

Haben vom 12.9. - 19.9.2015 Urlaub in Meran gebucht.

Jetzt bin ich total verunsichert ob wir noch verreisen können?
Wie ist die Lage in Südtirol?
Man liest von dort überhaupt nichts.

Ich habe von einer Leserin in Südtirol gehört, dass auch dort alles voller Asylanten und Moslems ist. Also wird es auch dort Terroristen geben. Auch wegen dem in dieser Zeit zu erwartenden Crash würde ich nicht reisen.

Ich selbst werden sehr wahrscheinlich bis Ende kommender Woche aus Wien verschwinden - Terrorgefahr.WE.

[18:30] Leserkommentar:
Kann das nur bestätigen,Südtirol ist voll von Moslems/Asylanten/Immigranten,was auch immer.In Bozen,Meran,Brixen und Bruneck leben sicher die meisten davon. In jeder Gemeinde/Dorf sind welche zu finden,und ist es auch noch so klein. Ich persönlich nenne das eine lückenlose Verteilung.
Eher eine Invasion/Infiltration...die leben zwar hier,aber in ihrer eigenen Welt. Ich traue ihnen nicht über den Weg.


Neu: 2015-08-27:

[20:15] Telegraph: French intelligence fears Islamist 'missile strike on airliner' or 9/11-style attack

Soetwas sollte jetzt bald kommen. Ich bekam im Dezember 2014 ein unglaublich detailliertes Szenari dafür, das jederzeit umgesetzt werden kann. Man sollte lieber nicht fliegen.WE.
 

[09:30] T-online: Täter stellte Video von Tat ins Netz - "Rassenkrieg"?

Der Silberfan:
Darum ging es also. Wir werden wohl bald diese Rassenunruhen in den USA erleben, wie bei uns das auch auf andere Weise geplant wird. Täter stellte Video von Tat ins Netz - "Rassenkrieg"?


Neu: 2015-08-26:

[19:15] Mannheimer-Blog: Thailand Attentat: Unter Verdacht stehen nun die türkischen „Grauen Wölfe“

[18:59] Gedanken des Redakteurs TB zum Zug-Terror in Frnakreich:

Hat jemand schon das Haftvorführungsvideo (aufgenommen vom Dach eines Gebäudes) gesehen. Das ähnelt in seiner Machart doch viel zu sehr den Videos vom Charlie-Hebdo-Anschlag, oder?

[20:22] Leser-Kommentar-AT zum blauen TB-Kommentar:

Ja die Reporter duerften bei Islamgeschichten/Berichterstattung immer auf Dächern sitzen. Aber immer sehr gut einzusehen. Jeder Cop wuerde den da gleich zurueckpfeifen und den "glaubenszerrissenen Schuetzling" zu Boden werfen...Hollywood, oder farblich zumindest ein Hauch von Bollywood.
 

[15:37] Focus: Unbekannter erschießt zwei Journalisten bei Live-Sendung

Ein unbekannter Täter hat Medienberichten zufolge im US-Bundesstaat Virginia vor laufenden Kameras eine TV-Journalistin und einen Kameramann erschossen.

[18:45] Wahrscheinlich war das kein Terror, aber wenn unsere Medien dazu gleich einen Newsticker einrichten, könnte es doch welcher sein.WE.

[18:52] Leser-Bestätigung zu "kein Terror":

Der Todesschütze von Virginia ist ein ehemaliger Mitarbeiter des Senders - also wohl eher ein Racheakt
http://www.focus.de/panorama/welt/in-virginia-unbekannter-erschiesst-zwei-journalisten-bei-live-sendung_id_4905088.html
 

[8:30] Guide Grandt: WOLFGANG EGGERT: “Helden statt Schleuser!” – False Flag Zug-Terror in Frankreich?


Neu: 2015-08-24:

[12:45] Klingt nach Inszenierung: Die Thalys-Terror-Posse

[10:30] Terror? Explosions at US military base in Kanagawa, Japan (VIDEO)

[15:37] Dazu passend: Chinesische Vergeltung? – Massive Explosion in amerikanischem Munitionsdepot nahe Tokio


Neu: 2015-08-23:

[18:09] DWN: Unglaublicher Zufall: Nato-General Breedlove lobt US-Soldaten aus dem Thalys

Und sollte  es wirklich ein Zufall sein (wovon ich NICHT ausgehe), so wundert es mcih sehr wie normal die Medien es finden, dass irgendwelche Marines durch Frnakreich reisen! TB

[18:50] Der Terrorist dürfte zwar echt sein, aber irgendwie sieht das nach Inszenierung aus.WE.
 

[13:24] ET: Zibo-Explosion: Dritter Großbrand in Folge schockiert China

Schon wieder eine Chemie-Explosion in China – diesmal in der Provinz Shandong: Am 22. August ging um 20.40 Uhr eine Chemiefabrik nahe der Stadt Zhibo in Flammen auf. Mehrere Feuer brachen aus, es gab starke Rauchentwicklung. Die Erschütterung durch die Explosion war 5 Kilometer weit zu spüren.


Neu: 2015-08-22:

[15:00] Weiteres Video: Spencer Stone, Belgium Train Hero: 5 Fast Facts You Need to Know

[12:15] Hier mehr Details: US-Soldaten verhindern offenbar schweren Anschlag

[10:10] Video: Paris Train - Second Video, Immediately After Assailant Subdued

[8:00] NTV: US-Soldaten überwältigen Angreifer Reisende verhindern Terroranschlag in Zug

Im Schnellzug zwischen Amsterdam und Paris lädt ein Mann auf der Toilette eine schwere Waffe. Zwei mitreisende US-Soldaten bemerken dies und greifen beherzt ein. Sie verhindern möglicherweise ein furchtbares Drama. Zu dem Angreifer lag eine Geheimakte vor.

Der eigentliche Vorfall ereignete sich laut französischem Präsidialamt noch auf belgischem Staatsgebiet. Frankreichs Präsident François Hollande telefonierte demnach mit Belgiens Premierminister Charles Michel. Die beiden vereinbarten, bei der Aufklärung der Tat eng zusammenzuarbeiten. Michel stufte am Abend die Attacke als Terroranschlag ein.

Das hätte ein richtiges Blutbad werden sollen. Interessant, jetzt darf die Politik offen von Terror sprechen. Premier Michel sollte diesen beiden Soldaten, die Schlimmeres verhindert haben, die höchsten belgischen Orden verleihen.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE: das war knapp.

Das war mehr als knapp. Und vielleicht gut dass diese beiden US-Soldaten auf ihrer (Privat?)Reise eingegriffen haben und den Terroristen überwältigen konnten. Herr Eichelburg, ich stimme ihnen zu. Den beiden Amerikanischen Soldaten sollte ein Orden verliehen werden. Nur reicht es hier nicht den belgischen Orden zu verleihen (Tat passierte auf belgischem Staatsgebiet), sondern auch Frankreich ist "gefragt". Die Züge gehören ja der "SNCF", der staatlichen französischen Bahngesellschaft. Es sollte ein Angriff auf Frankreich werden.

Diese beiden Amerikaner haben ein richtiges Blutbad verhindert. Nicht auszudenken was passiert wäre wenn niemand eingriffen hätte. Wir sollten darüber nachdenken ob in Zukunft generell Soldaten (egal ob unsere eigenen oder Amerikaner) in Zivil in unserem Schnellzügen mit fahren sollten. Die können mit solchen Waffen besser umgehen als Polizeibeamte.

[9:15] Leserkommentar zu Amerikaner verhindern "furchtbares Drama" in Zug

Unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft schrieb die Regionalzeitung "La Voix du Nord", sie hätten gehört, wie der Mann in der Toilette eine schwere Waffe durchgeladen habe, daraufhin seien sie eingeschritten

Lächerliche Geschichte. In Wirklichkeit war da überhaupt nichts oder der Geheimdienst hat es inszeniert. Das übliche: Ein paar amerikanische Helden, ein durchgedrehter Terrorist. Quelle: Hollywood.

Wir wissen es nicht, einer der Amerikaner soll schwer verletzt sein. Bei einer False Flag passen die auf, dass das nicht passiert.WE.

[9:50] Leserkommentar zu Terror-Attacke im Schnellzug nach Paris!

"Bild" benennt hier den "Terror" als "Terror" und das ist interessant. Es wird nicht versucht das ganze zu vertuschen und "unter der Decke zu halten" in dem man etwa versucht von einem "geistig durchgeknallten" Täter zu sprechen. Oder der Fall ist zu eindeutig so dass man nicht vertuschen kann.

Egal, was da wirklich abgelaufen ist, wir sind offenbar in einer "neuen Zeit" angekommen, wo der Terror nicht mehr vertuscht wird.WE.

[10:45] Silberfan zu Täter hatte auch Pistole und Messer dabei Mann schoss mit Kalaschnikow in Zug - Augenzeugin berichtet: "Überall war Blut"

Die ersten Lobgesänge sind schon da. Wenn aber der Terror nicht mehr verhindert werden kann, wird man die Politik verantwortlich machen, so ist es geplant. WE hat recht, denn jetzt geht es durch die Medien das Islamisten mit Kalaschnikows Terroranschläge verüben können und nur "durch Zufall noch von US Soldaten" verhindert werden konnte. Der Großterror wird ohnehin die ganze Menschheit verstummen lassen aber danach bricht überall die Hölle los...

Jetzt brauchen wir nur noch mehr Informationen über den Terroristen, vermutlich ein "Flüchtling".WE.

[12:15] Leserkommentar-DE: Terror im Thalys-Zug meiner Meinung nach keine "False Flag":

ich gehe nach den Informationen davon aus dass dies keine "False Flag" war sondern ein echter Terroranschlag, der NUR DURCH ZUFALL verhindert wurde durch zwei US-Soldaten die im Urlaub auf der Reise waren. Auch wenn diese Umstände bei manchen jetzt irgendwelche Verschwörungstheorien auslösen, wir haben es hier mit einem Anschlag zu tun, DEN DIE POLITIK NICHT VERHINDERN KONNTE. Davon wird es wahrscheinlich noch mehr geben.

In Deutschland halte ich die ICE-Züge jetzt hochgefährdet! Es wäre der Politik anzuraten JETZT geeignete Maßnahmen zu treffen.

Und ja, sollte sich bei den Anschlägen herausstellen dass es sich um "Flüchtlinge" handelt dann kocht es wirklich über. Das erklärt auch die Versuche (bisher?) den Terror durch "Flüchtlinge" zu vertuschen. Lange wird das nicht mehr gehen und dann möchte ich nicht in der Haut der Politiker stecken die das zugelassen haben.

Wahrscheinlich beginnt jetzt die grosse, sichtbare Terrorwelle.WE.

[15:30] Der Professor zum Leserkommentar 9:15 das war knapp:

Der österreichische Weg: Waffenpässe (die Berechtigung Schusswaffen in der Öffentlichkeit bei sich zu tragen) werden von den Behörden neuerdings verweigert obwohl im Gesetz die Möglichkeit ausdrücklich gegeben ist. Polizisten, Justizwachebeamte und Angehörige des Bundesheeres dürfen also ausser Dienst keine Waffen führen. Besonders grotesk bei Polizisten, die ja auch in ihrer Freizeit verpflichtet sind, sich im Anlaßfall "in den Dienst zu stellen" und gegen Straftäter vorzugehen.
Helden würde man schon gerne haben, wirksame Mittel allerdings verweigert man ihnen- der österreichische Weg.

Falls die Terrorwelle jetzt richtig losgeht, wird es auch wieder Waffenpässe geben, denn die Beamten werden dann in panische Angst verfallen, jemand hätte sich wegen ihnen nicht wehren können.WE.


Neu: 2015-08-20:

[14:12] ET: Peking im Ausnahmezustand: Angst vor Terror bei Mega-Militärparade

Und somit haben wir jetzt fast überall auf der Welt Terrorangst - fehlen nur noch Nordkorea und Swazi- bzw. Disneyland! TB

[14:42] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

In Nordkorea wird man vermutlich auch schon Angst haben.
http://de.sputniknews.com/militar/20150820/303898351.html
Ps. Ich weiß nicht was ich von der Meldung halten soll aber es passt zur Angstmacherei und dazu...
Nordkorea hat die Vereinigten Staaten aufgefordert, die geplante Militärübung im Süden der Korea-Halbinsel abzusagen. Dabei drohte Pjöngjang Amerika mit einer Waffe, die die Welt noch nie gesehen haben soll.
Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20150816/303828848.html#ixzz3jLuhp7D6


[14:41] Leser-Kommentare-DE zum Terror in China:

(1) Interessante Wendung: Jetzt wird schon sehr offiziell von einem Anschlag gesprochen, selbst die Zahl von mehreren Tausend Toten ist kein großes Geheimnis mehr.
Also definitiv kein Unfall, sondern ein Anschlag.
Übrigens war unter dem Video, das nach dem Anschlag in allen Medien eingebettet war, wenn man es im Original auf Youtube betrachtete, ein Kommentarbaum auf Englisch, wo einer von schätzungsweise 70.000 Toten sprach. Und zwar mit der richtigen Begründung: Sehr heftige, großflächige Explosion und Feuerwelle, drumherum mit tödlicher Sicherheit jede Menge Unterkünfte für Wanderarbeiter.
Wenn man den gestern auf HG verlinkten Artikel mit dem Foto der Autohalde anschaut, bzw. das Video mit den grausigen Leichen, die alleine in dieser Kurzsequenz schon zahlreicher sind, als es die ersten offiziellen Angaben waren, dann sieht man, daß da unheimlich Temperatur und Feuer gewütet haben muß.
Die Autohalde mit den Beetles ist bezeichnend: Die Autos sind völlig leeres Stahlgerippe, da ist keinerlei Kunststoff mehr drin, kein Reifen, nichts mehr. Sehr untypisch, für nur einen Feuerschwaden und reines Ausbrennen. Das ist sehr extrem.

(2) Nordkorea und Kims Regim, ich weiss nicht was ich davon halten soll, genau wie bei dem Artikel. Die Waffe die die Welt noch nicht gesehen hat. Bei der Meldung und die für September ausgesprochenen Grossterror Warnungen könnte (falls es denn passiert) Nordkorea hier zur Mitverantwortung gezogen werden. Die Usa ist ja mittlerweile Grossmeister im Kriegsgrund verkaufen oder wie auch immer. In meinen Augen ist das Propaganda, ich bin kein fan von Kim jong un, aber trots all dem scheint das Volk sich mit wenig zufrieden zu geben und die Blutlinie dort ist sauber. Überigens, heute ganz aktuell, Grenzkonflikt an der Grenze Nord-Südkorea eskaliert, da krachts auch bald, der Bursche macht mir den Eindruck als würde er drauf warten das es endlich losgeht, so wie ich .

(3) wer sich das enorme Ausmaß der Explosionen nicht vorstellen kann, schaue hier die ganzen Amateuraufnahmen aus verschiedener Entfernung und Perspektive:
https://www.youtube.com/watch?v=RNJxrhOQzTk
dagegen war 9/11 eine Kinderparty.
Explosion und Zerstörungskraft ähneln mehr Hiroshima und Nagasaki, nur ohne Atompilz.

(3) 中國觀察: 天津大爆炸現場 向遇難者燒焦遗体哀悼 (胆小勿看!)


Neu: 2015-08-19:

[18:54] unzensuriert: Aufgetauchtes IS-Buch prophezeit "globales Kalifat" und "Ende der Welt"

Mir reicht schon das Kalifat Brusslington! Viel Schlimmer kanns ned werden. Eine Diktatur halt - nur mit köpfen (kleingeschrieben)!!! TB

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Norrköping stab victims ‘randomly selected’

Messerangriff eines Amok-Messeranten auf 1 Mann vor einer Stadtbibliothek und 2 Frauen wenig später! (Keine Toten zum Glück)
Herkunft des Täters: KEINE Angabe . . . heißt nach bewährter HARTGELD-Interpretation: asylantische oder migrantische Herkunft ist SICHER (ALLERHÖCHST WAHRSCHEINLICH).
Ansonsten, nachdem der Täter in Polizeigewahrsam und damit dingfest ist, hätte es geheißen: schwedischer Nazi sticht auf Migrant ein, da ein weibliches Opfer Migrantin ist!
Und es würde heißen: Entsetzen in ganz Schweden, volles Programm von berufsempörten Politikern bis nazikeulenschwingenden Grünisten.
Die fehlende Empörung deutet darauf hin, dass es sich beim Täter um einen nicht kritisierbaren Politikliebling handelt, der offensichtlich wegen seiner TRAUMATISIERUNG

Keine 7 Tage brauchen die Migranten in Schweden, um zwei AMOKLÄUFE zu verursachen!

Wieder vetuschter Terror.


Neu: 2015-08-18:

[18:30] ET: Asylbewerber aus Eritrea gesteht "Ikea-Mord" an zwei Schweden – doch was war sein Motiv?

UPDATE: Nach der neuesten Meldung von AP hat der Hauptverdächtige, ein 36-jähriger Asylbewerber aus Eritrea, die Tat gestanden. Dies teilte sein Anwalt heute mit. Sein 23-jähriger Landsmann, der am Tatort festgenommen worden war, wurde wegen Mangels an Beweisen freigelassen.

[19:17] Dr. Cartoon zum Asylmörder:

"Die schwedische Polizei begründet ihren Einsatz vor Asylbewerberunterkünften wie folgt: Mann müsse die Migrantengemeinde vor „dunklen Kräften in der Gesellschaft" schützen."

Die "dunklen Kräfte der Gesellschaft" sind doch wohl eher die Multikulti-Faschisten (Gutmenschen, Politiker), welche diesen Irrsinn erst zu lassen. Der normaldenkende Bürger muss vor diesen Volksverrätern geschützt werden. Es bleibt aber die Hoffnung, dass die Bürger in bälde das Heft selbst in die Hand nehmen.

[20:40] Die Politik ist in Panik, dass das mit der Köpfung herauskommen könnte. Es wird herauskiommen.WE.


Neu: 2015-08-17:

[15:00] Islamischer Terror? Bomben-Anschlag erschüttert Bangkok

[16:00] Der Schrauber:
Das ist sehr wahrscheinlich. Denn im Süden des Landes ist das tägliches Brot, obwohl diese Gegend wunderschön ist, ist sie schon für Touristen gesperrt. Dort geht es um einen islamischen Staat, den irgendwelche Musels in der Gegend nicht unweit der malaysischen Grenze fordern.
Bisher blieb der Rest des Landes davon weitestgehend verschont. Aber es gibt ja jetzt neuen Zündstoff: Auch nach Th werden Flüchtlingsströme gelenkt, hier sind es Rohingas und Uiguren, die nicht nur aus China oder Birma kommen, sondern sogar über die Türkei.
Uiguren sind nämlich ein Turkvolk.
 

[14:10] Dr.Caratoon zu LETZTE WARNUNG FÜR NEW YORK? (gestern):

Am Sonntagabend lief auf N24 die Dokumentation "USA Top Secret", u.a. gab es dort einen Beitrag über das Empire State Building (ESB). Ein paar Facts aus dem Beitrag, welche eine gewisse Bedeutung aufweisen können oder auch nicht: Das ESB ist ein Nationales Denkmal der USA mit hoher Identifikation (ähnlich wie das World Trade Center). Unter dem ESB fliesst ein unterirdischer Fluss (fünf Stockwerke unter der Erde). Donald Trump war Besitzer des ESB, welches er und seine Partner nach 09/11 verkauften (nach 09/11 soll sich der Leerstand im Gebäude verdreifacht haben - 15 Prozent der Räume sollen leergestanden haben).

Wenn man die Laser-Show auf dem Empire State Building als Warnung betrachten darf, ist es durchaus denkbar das dieses nationale Symbol der USA als neuer Ground Zero in Betracht gezogen wurde. Der unterirdischer Fluss ist wie im TV-Beitrag ersichtlich mit kleinen Ruderbooten befahrbar oder mit Marinetauschern. Da kann man dann alles mögliche unter dem ESB deponieren! In den wesentlich jüngeren Twin Towers sollen unter den Gebäuden standardmäßig kleine Atom-Sprengladungen verbaut gewesen sein. Donald Trump als möglicher Präsidentschaftskandidat, Populist und ehemalger Besitzer des ESB könnte dann die Stimmung lautstark weiter anheizen.

http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/2657862/usa-top-secret--raetsel-aus-stahl-und-stein--2-.html

Es ist durchaus möglich, dass jetzt das ESB drankommt. Wir werden es bald sehen. Von Reisen nach New York Mitte September rate ich ab.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Ich halte es für unwahrscheinlich, das nun noch ein Haus gesprengt wird. Sollte NY dran kommen dann muss es deutlich grosser sein als 09.11. Also wenn, dann muss gleich ein Grossteil der Stadt ausgelöscht werden. Das ist dann auch das Zeichen den muslimischen Glauben (ist das nicht Terrorismus?) zu zerstören.

Dick Cheney sagt, es wird grösser als 9/11. Egal, wie gross der Terroranschlag wird, wichtig ist nur der dadurch ausgelöste Kollaps des Finanzsystems.WE.

[15:15] Silberfan zu Dr. Cartoon und WE 14:10:

Ich befürchte das es mit dem ESB nicht getan ist. Ein MindBlowing Ereignis der die USA zu Fall bringen soll, muss viel größere Ausmaße haben, 9/11 und die Zerstörung von mehreren Gebäuden am GroundZero muss demnach noch übertroffen werden, wenn man die Amis um ein paar hundert Jahre zurückbomben will. Die Explosionskraft muss sehr hoch sein, in Tianjin hat man errechnet wieviel Tonnen TNT diesen Teil der Stadt zerstört hat. Das Gebiet sieht aus wie nach einem Miniatombombenabwurf. Die Berichte von Dr. Cartoon zum ESB sind wohl sehr wichtig, das man das jetzt im MSM bringt. Das dort über den unterirdischen Fluß Mengen an Sprengstoff reingebracht werden kann ist eine unauffällige Variante. Möglicherweise sind auch andere Gebäude so auch das OWTC bereits mit Sprengladungen versehen worden, damit die Gebäude auch tatsächlich umfallen, wenn die Anschlagsbomben das alleine nicht schaffen sollten. Wir werden sehen, was man dort für ein Spektakal verantsalten wird, aber ein paar hohe Hochhäuser sollten schon medienwirksam zu Fall gebracht werden, damit die "Bestrafung Amerikas" auch richtig wirkt und sie nicht "wieder aufstehen können" wie nach 9/11. Das Capitol, das Weiße Haus, das Pentagon und andere "Wahrzeichen" sind auch Kandidaten für den Abbruch Amerikas.

Ich denke, wir werden noch mehr sichtbare Terror-Events sehen, etwa abgeschossene Flugzeuge. Wenn der derzeit laufende, vertuschte Terror auffliegt, kommt auch noch etwas dazu.WE.
 

[09:26] Leser-Zuschrift-DE zum optimalen Terror-Ort/Zeitpunkt:

Betreffend Terroranschlag gibst ein sehr gutes Ziel, aber erst Anfang Oktober zum Tag der deutschen Einheit.
Der Katastrophenschutz Frankfurt und Umgebung macht schon mobil und fordert alles an, was irgendwie zu bekommen ist, obwohl so Sachen da normal sind und mit weit weniger Manpower und Material durchgeführt wird. Es kam noch nie vor das seit Wochen täglich Mails Kommen und gebettelt wird das man als Helfer kommt. Sorgt schon für Diskussionen intern....

Zitat:
Die Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung finden in diesem Jahr in Frankfurt am Main . In der Zeit vom 2. bis 4. Oktober wird hierzu ein Bürgerfest ausgerichtet, zu dem über 1 Million Besucher und über 1000 Staatsgäste aus Deutschland, Europa und der Welt erwartet werden. Die Veranstaltungsfläche erstreckt sich von Sachsenhausen über die Zeil bis hin zur Alten Oper.

[13:30] Bitte keine solchen nationalen Schlussfolgerungen ziehen. Das Terror-Spektakel wird global geplant. Es kann natürlich schon vorkommen, dass solche nationalen Ziele auch ausgesucht werden.WE.
 

[08:51] telepolis: Aus Österreich stammender "Regisseur" des IS-Medienapparats?

Das Magazin profil hat ein im Gefängnis geschriebenes Pamphlet des Cuspert-Freundes Mohamed Mahmoud gefunden, der schon 2005 die "Globale Islamische Medienfront" (GIMF) betrieben hatte.

[13:30] Vermutlich wurde dieser Terrorist langfristig aufgebaut, er sass auch schon in Österreich im Gefängnis.WE.


Neu: 2015-08-16:

[16:31] MMNews: Kontakt zu indonesischem Flugzeug verloren

[13:00] veteransday:  Cameroon Govt. Bans VT Africa for Exposing Boko Harum Ties to French Intelligence

ISIS eine US-Erfindung, Boko  Haram französisch, fragt sich nur was die Briten und was die Deutschen kreiiert haben? TB

[13:20] Jeder westliche Geheimdienst dürfte da seinen Teil beigetragen haben.WE.
 

[09:31] zeichenderzeit: LETZTE WARNUNG FÜR NEW YORK?

In der Nacht vom 1.8. auf den 2.8.2015 VON 9 Uhr Abends bis 12 Uhr Mittags erscheint riesengroß (wie Goliath) auf dem Empire State Building (ESB) in New York über 33 Stockwerke hinweg neben vielen Tieren, darunter Cecil, der erschossene Löwe, auch das Abbild der indischen Göttin Kali! Sichtbar bis zur 14. Straße!

Wenn also Cecil, der Löwe kurz nach einem für die USA signifikanten Datum von einem Amerikaner angeschossen wird und 40 Tage später stirbt und auf dem ESB in NYC neben Kali, der Göttin der Dunkelheit, erscheint, so ergibt sich für mich daraus ein ziemlich eindeutiges Bild:

ALERT FOR USA AND NYC!!!!

Für manche Gruppierungen ist Symbolik alles, das wissen wir. Eine derart klare Warnung hat es meines Wissens bislang noch nicht gegeben. Natürlich heißt das noch nicht, dass man den Change jetzt wirklich über einen weiteren Anschlag auf New York einleiten will. Dennoch steltl sich die Frage: was will man mit so einer Performance bewirken? Falls es wirklich zu einem Ereignis kommt: Warum solche Signale? Will man damit jemanden warnen oder blanker Show-off-Wahn? Bermerkenswert ist diese Projektion allemal! TB

[11:00] Da ist eine unglaubliche Symbolik drinnen. Es ist eine Vorankündigung der Zerstörung von New York. Diese wird wahrscheinlich am 13. September kommen. Mit MH370 durch „Islamisten“. Der Abschuss des Löwen Cecil wurde in allen Medien gebracht. Und am Economist-Cover vom Januar ist ein Atompilz, also eine Atombombe. Mein Artikel: Ein heisser Herbst stimmt. Dieser Anschlag und der kurz vorhergehende Euro-Untergang geben dem Finanzsystem sicher den Rest. Der Islam hat es gemacht, wird man uns sagen.WE.

PS: zu TBs Frage: ja, man will uns warnen und dnach sollen alle sagen können: man hat es uns ja gesagt und wir haben es nicht geglaubt.

[10:01] Silberfan zum Artikel und zum blauen Kommentar von TB:

Dieser Artikel ist nur voll von Hinweisen oder Ritualen die auf ein Finale in NY hindeuten. In dem Lasershow-Video interpretiere ich jetzt noch einen Bombenabwurf hinein, auch wenn das nicht ein Hinweis des Kreierers gewesen ist. Ab Minute 2:05 etwa fliegt ein Rochen(?) von links nach rechts
durch des ESB, eine Kugel kreuzt den Rochen so als sehe es so aus, das diese aus ihm nach unten rausfällt. Am Boden angekommen gibt es eine gewaltige Explosiion und eine rieige grüne Rauchwolke entsteht (Giftgas?). Auch ReThink9/11 mit der ständigen Wiederholung des einstürzenden WTC7 am
TimeSquare könnte dazu dienen die Bevölkerung daran zu erinnern, dass Amerika sich seit dem nicht geändert hat und als "wieder aufzwachen" und zu warnen gesehen werden könnte.

Diese Laser Show war m.E. eine deutliche Warnung, als Show-off nur dann wenn man die Interpretation der Bilder missachtet und einfach nur das Spektakel ansieht, dann strozt es geredazu vor Abgehobenheit.
Aber daran glaube ich nicht. Hier will man ein Zeichen geben, an all diejenigen, die die Interpretation durchblicken können. Diese Rituale kommen immer wieder vor, besonders an GroundZero hat man das seit 9/11 immer wieder zelebriert und im Buch "The Harbinger" aufgelöst. Dieses Buch ist insofern für mich Augen öffnend gewesen, weil ich diese "Vorboten" die den Untergang des Imperiums einläuten sollen bis vor kurzem noch nicht einmal kannte. Sowohl die Bücher und Vorträge von Jonathan Cahn, wie auch die Laser-Show am ESB sind für mich eindeutig als Tatsache zu betrachten, dass NY, als Sinnbild von Macht, Finanz- und Wirtschaftshoheit, wegen der Abkehr von Gott seit 2001, von Terroristen zerstört werden wird. Die Warnungen sind für mich so eindeutig, dass ich davon ausgehe, dass viele NewYorker (von Manhatten) ab September ihre Koffer packen und diesen Ort verlassen werden, in der Hauptsache werden das die (freundlich formuliert) Mitarbeiter der WallStreet und anderen Bürohäusern/Banken auf ganz Mannhatten sein, die das sichere Weite suchen werden und der 13.09. ein "guter Tag" für die Zerstörung sein wird.

Die in NewYork lebende Normalbevölkerung wird es da nach meinem dafürhalten nicht so einfach haben diese Hinweise zu durchschauen, es wird also dennoch mit vielen Todesopfern zu rechnen sein. Nach dem Anschlag wird das totale Chaos ausbrechen, schlimmer noch als an 9/11. Vor allem das Finanzsystem, WE schrieb, dann wird alles umgerissen und das weltweit. Und dann laufen die Dinge wie sie im Buch "Nach dem Finanz-Kollaps" und auf hartegld.com immer wieder beschrieben werden, die sonst niemand für möglich hält.

Wie die Stimmung in NewYork ist würde mich auch einmal interessieren, aber ich glaube wir haben keine hartgeld-Leser die sich dort aufhalten oder direkt an der WallStreet arbeiten, aber ich denke da rumort es schon ganz schön ob der apokalyptisch in Aussicht gestellten Hinweise.

[13:00] Auf jeden Fall wird es ein sehr heisser Systemabbruch, für den der Islam verantwortlich sein wird.WE.

[12:18] Leser-ErgänzungEN-DE zur letzten Warnung:

(1) Es ist auch ein weibl. Gesicht mit schwarzem Gesichtsschleier zu sehen, nur die Augen sind frei. Ebenfalls zu sehen ist das allwissende/sehende Auge, und die Bauform des Empire State Bildung sieht aus wie eine Pyramide, oben spitz und nach unten gehend wird es breiter, beides zusammen sah aus wie die Pyramide mit dem Auge am Dollarschein. Es sind sicher noch andere Symbole dabei, die ich jetzt nicht erkannt habe.

[15:00] --> Islam als Täter, alles klar.WE.

(2) Habe mir dann jetzt auch mal die Videosequenz in voller Länge angeschaut (hatte bisher nur die von Prisonplanet gesehen). Ist schon interessant, wenn man das mit etwas Abstand anschaut. Ergänzung zum bisher gesagten: Spannend zu beobachten, wie das besagte Auge sich bei etwa 4:25 zum Chamäleon-Auge wandelt und danach zur Erde wird, während oberhalb die Spitze des ESB wie eine Aurora flackert...

(3) Ich wundere mich, dass alle so auf das Datum 13.09. fixiert sind. Ja, am 29. Elul ist gerne die Börse abgestürzt, das könnte auch diesmal passieren (naja, am 14.09.). Aber der Terror wird meiner Meinung nach am 11.09. passieren - das ist Freitag (vielleicht gegen Abend). Dann hätte die Welt das ganze Wochenende Zeit, dieses Ereignis in allen Medien zu hypen - und am Montag stürzt dann die Börse ab (vielleicht sofort weltweit).

Es gibt jetzt sooo viele Beiträge wo es um Symbolismus geht. Und dieser 11.09. wäre für einen Terroranschlag das symbolträchtigste Datum überhaupt. Insbesondere, wenn wieder ein Flugzeug verwendet würde. Und es sind grad mal 2 Tage vorher! Nach 14 Jahren (2 x 7) ein neues 9/11, das wäre ein mächtiges Zeichen. Und da das erste Ereignis dem Islam in die Schuhe geschoben wurde, brauchte man dieses Mal gar nichts mehr zu sagen - es wäre für jeden sofort selbstverständlich, dass das islamischer Terror ist. Dann noch Crash, Zusammenhang ist jedem klar - einfacher gehts nicht.

Übrigens: Beim letzten Mal wurde auch das Pentagon attackiert und das dritte Flugzeug sollte angeblich ins Weiße Haus fliegen. Fehlen nicht bereits mehrere Flugzeuge? Nach dem Artikel über die US/Britischen Pläne, halb Russland platt zu bomben (wieso erscheint der grad jetzt?) könnte ich mir vorstellen, dass es auch dieses Mal weitere Ziele gibt. Es gibt tatsächlich nichts demotivierenderes für eine Nation, als wenn alle ihre Symbole angegriffen werden. Vielleicht passt ja auch hier Cheffe's Spruch: Es kommt viel schlimmer als ich das hier schreiben kann.

BIN NEUGIERIG, WIE DIESE PROJEKTIONEN GEDEUTET WERDEN, SOLLTE DEMNÄCHST NICHTS PASSIEREN!

(4) Im Hintergrund waren 3x ein Fluggerät (Kleinflugzeug, Hubschrauber?) während der Lasershow zu sehen. Sie flogen von rechts Richtung ESB, verschwanden optisch dahinter und tauchten links im Bild wieder auf. Beim jeweiligen Anflug sah es so aus wie damals, zumindest erweckte es sehr starke Assoziationen. Die Flieger fallen nicht unmittelbar auf, weil man von der Bildabfolge der Show abgelenkt ist.

(5) Aus spiritueller Sicht steht der Rochen als KRAFTTIER und kommt ursprünglich aus dem Schamanismus. Weitläufig bedeutet der Rochen: Selbstmeisterung – es ist Zeit für tiefe Erkenntnisse und Weisheiten – lebe und drücke deine Einzigartigkeit in deinem Leben aus – nimm deinen Platz ein – messe und vergleiche dich nicht mit anderen – lebe was du bist.
Die Kugel die aus dem Rochen rausfällt ist bei genauerer Betrachtung die Erde - die am Ende explodiert. Das Ganze passt also auch wieder prima ins Big Picture zu den bevorstehenden Veränderungen, die wir schon kennen. Die "tiefen Erkenntnisse und Weisheiten" sollten dem HG-Leser schon seit längerem gegeben sein. :-)
P.S. Übrigens: Geiles Buch, Cheffe.


Neu: 2015-08-14:

[20:00] Das riecht auch nach Terror: Maskierte eröffnen in São Paulo das Feuer Brasilien versinkt in Gewalt: Mindestens 20 Menschen sterben bei Angriffsserie

[15:45] Wir haben es gerade in Schweden gesehen: IS schleuste bereits dutzende Terroristen über Flüchtlingsströme nach Europa ein

[14:40] ET: Asylbewerber aus Eritrea gesteht "Ikea-Mord" an zwei Schweden – doch was war sein Motiv?

Schwedens Polizei hat nach dem Doppelmord ihre Präsenz vor Asylbewerberheimen sofort drastisch verstärkt – vermutlich weil Volkszorn und Übergriffe befürchtet werden. Im Internet macht das Gerücht die Runde, dass bei der getöteten Frau der Kopf vom Rumpf abgetrennt war. Augenzeugen hätten es gesehen. Eine schwedische Schriftstellerin verbreitete dies auf Facebook und erhält derzeit massenhaft Unterstützung für einen offenen Brief an den Premierminister, in dem sie Aufklärung und eine Änderung der Zuwanderungspolitik fordert.

Gestern eröffnete das betroffene Ikea wieder. Alle mordfähigen Messer sollen aus den Regalen genommen worden sein.

Die Politik ist in Panik und weiss, was das war: islamischer Terror mit Kopfabschneiden im ISIS-Stil. Daher wird es vertuscht und es werden Ausschreitungen der Schweden gegen Asylanten befürchtet.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Ich kann mir vorstellen, wie unseren heimischen Politikern inzwischen der Ar...h auf Grundeis geht. Sowas kommt hier mit Sicherheit auch noch - und keiner will derjenige sein müssen, der dann vor die Presse tritt und lügt. Die sitzen sowas von in der Falle - und einige haben es immer noch nicht gemerkt.

Bei uns weiss das kaum ein Politiker, ausser dass es Asylanten aus Eritrea waren. Es kommt sicher bei uns auch noch. Da war heute eine Meldung über Autoterror in Düsseldorf, ist schon wieder verschwunden.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE: Politik in der Falle!

Jetzt haben wir in Schweden genau das vorausgesagte Problem für die Politik. Genau wie WE vorhergesagt hat. Die Politik kann in Schweden jetzt machen was sie will, sie sitzt in der Falle. Wenn sie zugeben dass es Terror von Flüchtlingen war, sind sie erledigt. Wenn sie es vertusche, wonach es grade ausssieht, sind sie erst recht erledigt. Überlegen sie mal: Die Flüchtlinge sind jetzt dort Terroristen.
Wird dieser dazu jetzt noch vertuscht, dann gleich das einem Brandbschleuniger.

Die Medien sind jetzt auch unter Zugzwang. Berichten sie richtig oder helfen sie noch mit den Terror zu vertuschen? Eine perfide Falle. Für keinen so schnell zu durchschauen, ausser man hat gewisse Kentnisse, wie wir hier. Jetzt kann man sich ja ausmalen, wie es die nächsten Tage und Wochen sei wird. Ich glaube das Datum um den 13.Sept verfestigt sich immer mehr, da die Zeit und die Auswege weniger und knapper werden.

Richtig interessant wird es, wenn die Öffentlichkeit nicht nur die Vertuschung des Terrors erfährt, sondern auch was die vertuschenden Politiker sonst noch am Kerbholz haben. Dass es da Handler gibt, die daa steuern ist natürlich eine andere Sache.WE.

PS: bei den Medien ist das Thema Terror laut meinen Quellen "gesperrt".


Neu: 2015-08-13:

[13:30] Wieder Chemie-Terror? Explosionen in tschechischer Chemiefabrik: Dunkle Wolken über Sachsen

[10:40] Leserrzuschrift-FR zu Sweden: IKEA witness to “stabbing”: Asylum seeker cut at least one head off in terrorist act

Die Wahrheit ist so grausam, dass wir sie nicht erfahren dürfen....wir werden nach Strich und Faden belogen...wie bereits fast täglich zu erwarten an neuen "Einzelfällen", wurde diesmal in einem Ikea in Schweden eine Enthauptung vorgenommen und nicht so wie uns vergaukelt wurde, dass es zu einer Messerstecherei kam....eine gezielte terroristische Attacke soll wieder verschleiert werden !

Auch in Schweden kommt ein Systemwechsel. Daher die selben Lügen überall.WE.

[13:00] Übersetzung: Messerstecherei bei IKEA in Schweden: In Wahrheit Enthauptungen?

[17:43] Leser-Kommentar-DE zu den Enthauptungen in Schweden:

Heute auf deutschsprachiger Internetseite schwedenstube.se und sverigesradio.se ergänzende Infos zu Messermorden bei Ikea gelesen. 2 Täter, 35 und 22 Jahre alt. Eriträer. der Asylantrag des 35 jährigen wurde Ende Juli, mit Begründung, er müsse den Antrag im Einreiseland Italien stellen, abgelehnt.
Vor der Tat soll er nochmals bei der Asylbehörde gewesen sein.
Kann es vielleicht sein, dass unsere Politiker hier in D und AT selbst das politische Messer an ihren Wendehälsen spüren, weil sie befürchten, dass es auch hier zu ähnlichen Taten kommt, wenn sie, was logischer und konsequenter Weise, nach der von ihnen selbst geschaffenen Rechtslage erforderlich wäre, all diejenigen die über Drittländer hier eingereist sind, wieder hinauswerfen würden..

Was ist das überhaupt für ein perverses und menschenverachtendes Verhalten, völlig irrational, dieser Politiker hier Leute willkommen zu heisen, denen man vorher in Ihrem Herkunftsland, auf Antrag, hätte Visum und Aufenthaltserlaubnis ausstellen können, um sie völlig legal hier einreisen zu lassen.
Wenn man dies nicht getan hat, wollte man sie doch selbst nicht hier haben.
Vielmehr überlässt man sie diesem kriminellen, lebensgefährlichen und Illegalen Schleppertriatlon, Wandern durch Afrika, Schwimmen durchs Mittelmeer und dann mit Bus und Bahn quer durch Europa ins gelobte Land, um sie hier für ihren "sportlichen" Erfolg willkommen zu heisen, während die gleichen Politiker diejenigen Steuerzahler, von denen sie gemästet werden, denen diese Abenteurer nicht willkommen sind, weil sie ungebetene Gäste sind, als Nazis, Rechtsradikale und Ausländerfeinde diffamieren.

Diese Politiker leiden doch an Demokratie im Endstadium. Unheilbar. Mit dem baldigen Ableben wird gerechnet.
Wie vieler derartiger Attentate hier in D/AT, die nicht mehr verschleierbar sind, bedarf es, bis, wie von WE angekündigt, der Rauswurf beginnt.
Übrigens zu Schweden. Ebenfalls in den dortigen Nachrichten gelesen, dass es dieses Jahr schon über 30 Handgranatenexplosionen, unbekannter Täter in Südschweden gegeben hat und die Polizei jetzt personell um 180 Bamte aufrüstet. Auch Terror? Hat man davon hier überhaupt schon mal was gehört.

[18:00] Die Politik ahnt nichts von der Falle die ihr hier gestellt wird. Aber die Information über diese Köpfungen dürfte sicher in Politikerkreisen zirkulieren und ein ungetes Gefühl produzieren: was ist, wenn mehr davon kommt und es die Öffentlichkeit erfährt?WE.
 

[8:50] Bild: Sicherheitsbehörden warnen | ISIS-Terroristen wollen deutsche Touristen köpfen

Und unsere Polit-Affen hofieren die Islam und seine Terroristen immer noch.
 

[8:45] Grossterror in China? Eine Detonation wie ein Erdbeben Opferzahl steigt nach riesiger Explosion in China

[8:30] Terror in Zürich: Messerattacke auf Passanten im Klingenpark

Auch dort wird dieser Terror vertuscht.

[17:37] Der Schrauber zum Messerstecher im Klingenpark:

Definitiv ein Iraker, also Musel, Opfer hat Verletzungen am Hals, wie aus dem Artikel hervorgeht. Ja, also eine versuchte Köpfung/Schächtung, bei der der Täter entweder gestört wurde, oder letztendlich doch noch zurückgeschreckt ist.
Also eher zufällig, daß der Kopf des Opfers nicht neben dem Rumpf lag und dieses noch überlebt hat.
Denn ein "normaler" Messerstecher sticht eher selten gezielt Richtung Hals.


Neu: 2015-08-12:

Allgemeine Themen:

[08:36] ntv: Sprengsatz tötet 43 Menschen

Im Nordosten Nigerias reißt eine heimtückisch gelegte Bombe zahlreiche Menschen in den Tod, Dutzende werden verletzt. Ziel des Anschlags ist ein belebter Markt. Beobachter vermuten Boko Haram hinter dem Angriff.


Neu: 2015-08-11:

Allgemeine Themen:

[20:15] Leserzuschrift zu Bluttat – IKEA Västerås: Es waren „Flüchtlinge“

ALSO DOCH RASSISTISCHER TERROR "FRISCHER" FLÜCHTLINGE, wie gestern von Hartgeld vermutet.
Bei den beiden Tätern der gestern verübten Messerattacke in einem IKEA-Warenhaus in der schwedischen Industriestadt Västerås, der eine 55-jährige Frau und ihr Sohn zum Opfer fielen, handelt es sich um sog. „Flüchtlinge".

Bemerkenswert auch folgender Satz im Artikel bei PI:
"Was ist, wenn Aufnahmen von Überwachungskameras belegen, dass die Aggression von den „Flüchtlingen" ausging? Veröffentlicht man die Bilder, kann die sowieso schon geschundene schwedische Volksseele überkochen; veröffentlicht man sie nicht, gibt man damit offen kund, dass man sich um das Leben autochthoner Schweden einen Dreck schert. In beiden Fällen dürfte man nur verlieren. Es könnte also ein Super-Gau für die Einwanderungsfanatiker von links bis rechts werden."

Wir haben also eine perfekte SACKGASSE oder FALLE für die Politik.

Ich glaube, wir können neue Grundregeln aufstellen:
Bei einer Messertat handelt es sich in 70 % - 90 % aller Fälle um die Taten von Moslems oder der anderen Lieblinge der Politik! Oder noch einfacher: Je schrecklicher die Tat, desto dunkler die Hautfarbe des Täters! Oder ein wenig "wissenschaftlicher": Die Farbintensität der Pigmentierung der Haut verhält sich proportional zum Gewaltpotential des Hautträgers.
Die Tatwaffe Messer ist ein absolut typisches Werkzeug der pigmentierter Täter.
Mehrfache Messerattacken , insbesondere auf fremde Personen, deuten mit höchster Wahrscheinlichkeit auf muslimischen Hintergrund.

Allahu Akbar haben die Täter auch gerufen, alles klar. Mit Videoaufzeichnung.
 

[15:15] Silberfan zu Messerattacke in Bayreuth: Mann verletzt Notärztin und Sanitäter

Gemeine Terrorfalle für Notärztin und Sanitäter.

Islamischer Terror kann in jeder Form kommen, auch in dieser. Für die sind wir Kuffar, die abzuschlachten sind. Aber was werden die Kuffar mit den Terroristen im gefängnis machen, wenn die Situation total kippt?WE.

PS: man sieht, die Terrorwelle läuft, auch wenn sie noch vertuscht wird.


Neu: 2015-08-10:

Allgemeine Themen:

[19:10] Auch Terror? Studentin in Uni-Bibliothek beim Wiener AKH mit Flasche gegen Kopf attackiert

[18:30] Terror in Aachen? Messerstecher auf Grillfest: Mehr als 20 Verletzte

"Gesitig verwirrt" - ist so gut wie sicher islamischer Terror.

[19:20] Leserkommentar-DE zu Alsdorf: Täter wahrscheinlich schuldunfähig

Recht viel durchsichtiger kann man "Allahu Akkbar" nicht zwischen die Zeilen schreiben.

Ja, "geistig verwirrt" dürfte das Codewort sein, dass es sich um islamistischen Terror handelt - für die Wissenden. Das war bei der Amokfahrt von Graz auch so, dort hat ein angeblich pädophiler Politiker den Vertuschungsbefehl gegeben. Besser gesagt, sein Handler hat es ihm befohlen. Irgendwann lässt man alles auffliegen, das wissen diese erpressten Schweine nicht.WE.

[20:15] Dr.Cartoon zu Amokläufer von Alsdorf nicht schuldfähig

Laut eines TV-Berichts soll der Täter 25 Jahre alt sein. Das ganze soll schlimmer gewesen sein, als in den ersten Meldungen dargestellt. Der Täter war mit drei Flaschen Reizgas, einem 40-Zentimeter langen Dolch und einem Messer bewaffnet.

Peitschungen in den Straflagern für die für die Vertuschung Verantwortlichen werden ganz sicher kommen. Wer das auf Befehl seines Handlers vertuscht hat, kann sich jeder Leser überlegen. Der der angeblich gerne auf die Jagd geht. Diese erpressten Politiker-Schweine zittern wie Espenlaub vor ihren Handlern.WE.
 

[16:00] Sieht nach Terror aus: Ikea-Filiale in Schweden Unbekannter ersticht zwei Menschen in Versteras

[08:47] kopp: »Islamischer Staat« – 26 Fakten, die Ihnen Obama vorenthält

Der von den USA gegen die Terrormiliz Islamischer Staat geführte Krieg ist eine große Lüge. Der Kampf gegen »islamische Terroristen« und die weltweite Führung eines präemptiven Krieges zum Schutze der »amerikanischen Heimat« werden als Rechtfertigung zur Durchsetzung einer militärischen Agenda angeführt. Der Islamische Staat im Irak und der Levante (ISIL) wurde von amerikanischen Geheimdiensten aufgebaut. Washingtons »Antiterrorkampf« im Irak und Syrien besteht in Wirklichkeit in der Unterstützung der Terroristen.

[9:20] Obama soll ja selbst ein Moslem sein, da passt dann alles zusammen.WE.

[09:40] Silberfan zum selbstgeschaffenen Terror der USA:

Diese Terroristen haben letztendlich die Aufgabe die USA durch einen mind-blowing Anschlag zu Fall zu bringen, aber alle werden vor Schadenfreude sagen, dass die USA selbst schuld an den nächsten Anschlägen sein werden, da sie den Terror selbst aufgebaut haben. Niemand wird auf die Idee kommen, das der Terror dieses Ziel wirklich hatte, alle glauben, dass er nur geschaffen wurde um den USA einen neuen Kriegsgegner zu geben um ihrer Rüstungsindustrie ewige Gewinne zu bescherren, ich meine das das ein Irrtum ist und alles nach Drehbuch laufen soll und das die Politiker bzw. die Präsidenten der USA (Bush und Obama) in eine Falle getappt sind, die so groß ist, weil es das Ende von ihrem Imperium sein wird.

[11:00] Alle Leser sollten wissen, dass die Geheimdienste 2 Herren haben: a) die eigene Regierung, b) die wirklichen Eliten. Obama ist auch nur ein erpresster Handlanger. Wenn er nicht spurt, dann erfahren wir etwas über ihn.WE.

GermanWings 4U9525:

[09:09] staatsstreich: Germanwings: "Erpresserische Drohung" mit Beweisverfahren

Angehörige der Opfer der Germanwings-Katastrophe vom vergangenen März wollen höhere Entschädigungen von der Konzernmutter Lufthansa herausschlagen – ihre Anwälte haben deshalb damit gedroht, einen Prozess in den USA anzustrengen. Das ist als Bluff und als "erpresserische Drohung" zu werten, weil dabei echte Beweiswürdigung erfolgte. Darauf will es in Europa niemand ankommen lassen.

[9:20] Die wahre Ursache des Absturzes sollte bald herauskommen - und die Vertuschung durch die Politik.WE.


Neu: 2015-08-09:

[18:00] Das riecht nach Terror: Messerstecher auf Grillfest: Mehr als 20 Verletzte

[13:45] Mail: Jihadis' VJ Day plot to bomb the Queen: Police and MI5 in race against time to foil 'spectacular' Boston Marathon copycat IED attack next Saturday 

Wenn den Terroristen das gelingt, ist ihnen der volle, britische Volkszorn sicher - dem ganzen Islam.WE.


Neu: 2015-08-08:

[9:20] Terror? Großeinsatz in Hamburg Pyrotechnik explodiert im Hochbunker


Neu: 2015-08-07:

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Chemieunfall in Hamburg Ätzende Lauge bringt Hunderte in Gefahr

Das ist jetzt der dritte Chemieunfall in dieser Woche.

Das ist so gut wie sicher Terror, der vertuscht wird.

[16:30] Leserkommentar:
Merkwürdiger Zufall ist das, dass es gleich in drei verschiedenen Chemieparks innerhalb von 48h zu Unfällen kommt... irgendwie gruselig, dass die Quellen von WE ihm exakt solche Dinge schon vor Wochen/Monaten gesagt haben.

Dass die Terrorwelle läuft und vertuscht wird wurde mir gesagt, aber nicht welcher Terror kommt.WE.
 

[15:30] Focus: Terror in Mali Unbekannte greifen drei Hotels mit Maschinengewehren an

Unbekannte haben in der Stadt Sévaré im Osten von Mali drei Hotels mit Maschinengewehren angegriffen und sich offenbar in den Gebäuden verschanzt. Ob es Tote gegeben hat oder die meisten Hotelgäste entkommen konnten, war zunächst unklar.

Hat Ähnlichkeiten mit dem Terror in Tunesien.
 

[12:37] Focus: IS-Terroristen kommen nicht als Flüchtlinge ins Land

Der Fall des 21-jährigen Marokkaners, der vergangenen Mittwoch in Stuttgart festgenommen wurde, schreckte die Deutschen auf. Der Asylbewerber soll den IS unterstützen und in Deutschland unter falscher Identität untergetaucht worden sein. Die Bundesregierung gibt nun Entwarnung. Es gebe keine Hinweise auf gezielt eingeschleuste IS-Terroristen.

Naive Idioten.TB.

[15:00] Nicht naive Idioten, sonder der Handler des Innenministers hat es verlangt und dabei mit der Sachsensumpf-Akte gewunken.WE.

[15:20] Leserkommentar:
wenn solche Artikel erscheinen, kann es bis zu einem größeren Terroranschlag nicht mehr lange dauern.

Dürfte so sein, auch der Flüchtlings-Hype ist medial nicht ewig durchzuhalten.WE.

[18:45] Dr.Cartoon: Jetzt wo offiziell der erste IS-Terrorist auf deutschem Boden festgenommen wurde,

gerät die Politik in Panik. Macht aber gar nichts, da sie sich mit dem ersten Asylanten-Terror als Lügner, Versager und Volksverräter selbst diskreditiert.
Im April 2015 klang das noch ganz anders. Bundesinnenminister de Maizière (CDU): "Da viele der Menschen aus den Krisenregionen im Nahen Osten und Nordafrikas zu uns kommen, können wir nicht gänzlich ausschließen, dass sich unter den Asylsuchenden auch als Flüchtlinge getarnte Terroristen, gefährliche Kriminelle oder beispielsweise Handlanger des Assad-Regimes befinden, aber wir haben keine belastbaren Hinweise, dass das geschieht."

http://www.bild.de/politik/inland/thomas-de-maiziere/ich-mache-deutschland-sicherer-40413610.bild.html
Oktober 2014: "Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" versucht angeblich Terrorkommandos als Flüchtlinge getarnt nach Europa zu schicken. Das berichtet die "Bild am Sonntag" und beruft sich dabei auf Erkenntnisse der US-Geheimdienste."

http://www.mdr.de/mdr-aktuell/is-terrorkommandos-als-fluechtlinge-getarnt100_zc-36d200d6_zs-046016ee.html
Die Regierung lügt eindeutig, sie ist sich der Gefahr sehr wohl bewusst. Sie versucht um jeden Preis Panik in der Bevölkerung zu vermeiden, merkt aber gleichzeitig nicht, dass sie sich selbst in eine große Falle manövriert hat bzw. wurde!

Die wirkliche Falle sehen die immer noch nicht, denn sonst würden sie zurücktreten.WE.


Neu: 2015-08-06:

[14:45] T-Online: Mindestens 17 Tote bei Anschlag auf Moschee

Bei einem Bombenanschlag auf eine Moschee im Süden von Saudi-Arabien sind laut Staatsfernsehen mindestens 17 Menschen getötet worden.

[15:30] Die Opfer waren wohl Schiiten.WE.


[12:10] Leserzuschrift: Großterrorwarnung in den MSM? 70 Jahre Hiroshima: Wie würde Ihre Stadt nach dem Bombeneinschlag aussehen?

Nach dem Lesen folgender Überschrift auf gmx.de war ich für einen Augenblick geschockt. Das ist bestimmt kein Zufall, dass dies jetzt in den MSM erscheint

Im Focus war auch schon einmal soetwas. Falls das jetzt häufiger kommt, kann man es als Warnung vor einem nuklearen 9/11 sehen, bzw. die mediale Vorbereitung der Masse darauf.WE.

[15:01] Leser-Kommentar-DE zur Terrorwarnung:

Was verdächtig ist, das ausgerechnet New York als erste Stadt gezeigt wird wie groß der Radius von "Little Boy" wäre.
Ist das nicht grade das Finanzzentrum von New York wo die Bombe "einschlägt"?
Laut Shitmah wird Gott die Hure da trefen wo es am verletzlichsten ist, am Finanzzentrum. Gott zerstört immer zuerst das "Mammon=Geld" dann erst das Volk welches sich das Mammon zum Gott machte.

Da dürfte etwas dran sein. New York hat sicher auch den grössten psychologischen Impact-Faktor.WE.
 

[8:30] Idiotischer Terrorist: Es sollte das größte Blutbad an Christen werden – Dschihadist schoß sich selbst in den Fuß

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Ludwigsburg | ISIS-Terrorist in Asylheim festgenommen

So langsam wird die Masse darauf vorbereitet Terroristen in den Flüchtlingen zu sehen.
Im Artikel heißt es unter anderem: Anfang Juli 2015 habe er angekündigt, sich ISIS in Syrien anzuschließen. In sozialen Netzwerken soll er mit Terroranschlägen gegen Spanien gedroht haben. Im Kreis Ludwigsburg hielt er sich demnach unter falschen Personalien als Asylbewerber auf.
Frei übersetzt bedeutet das, dass alle Flüchtlinge vom afrikanischen Kontinent hier mit falschen Personalien unterwegs sind und nur darauf warten uns anzugreifen. Nachdem es jetzt in der Bild steht darf keiner mehr sagen er hätte es nicht gewusst.

So kann man es sehen. Es ist in allen Medien, nicht nur in Bild. Bald werden die Asyl-Terroristen sichtbar zuschlagen. Dann sitzt die Politik in der Falle.WE.


Neu: 2015-08-05:

[17:30] Auch Terror? Feuer in Chemiefabrik in Bitterfeld "Das ist ein Totalschaden"

[15:30] Terror? In Krefeld Explosion in Chemiepark - mehrere Schwerverletzte und Verschüttete

Wir erinnern uns: der Kopfabschneider von Frankreich wollte dort auch eine Chemiefabrik in die Luft jagen. Offenbar haben es die Terroristen auf Chemiefabriken abgesehen, weil dort das Zerstörungspotential enorm ist.
 

[15:00] "Asylwerber": Ludwigsburg Mutmaßlicher IS-Terrorist festgenommen

[13:38] WSO: Dschihadisten rufen zu Anschlägen in Deutschland und Österreich auf

Das knapp fünfminütige Video, das der "Welt" vorliegt, zeigt mehrere Dschihadisten aus Deutschland und Österreich. Einer von ihnen ruft Muslime auf, sich dem IS anzuschließen oder Terroranschläge in ihren Heimatländern zu verüben. "Meine Geschwister, entweder schließt ihr euch hier den Mudschaheddin an oder ihr führt den Dschihad in Deutschland und Österreich durch", so der Islamist. "Du brauchst nicht viel. Nimm ein großes Messer und schlachte jeden Kafir (Ungläubigen)! Sie sind wie Hunde!" Auch an die Bundeskanzlerin gerichtet droht der Islamist: "Oh Merkel, du schmutzige Hündin: Wir werden uns rächen für die Beschimpfung des Propheten. Wir werden uns rächen für das Blut, das ihr vergossen habt von den Muslimen in Afghanistan", warnt der Dschihadist. "Wir werden uns rächen für die Waffenlieferung an die Abtrünnigen hier im Islamischen Staat. Unsere Rache wird bei euch vor Ort sein." Ein weiterer Islamist ruft ebenfalls Muslime auf, Attentate in Deutschland zu begehen. "Greift die Kuffar an, in ihren eigenen Häusern! Tötet sie dort, wo ihr sie findet", sagte der offenbar aus Deutschland stammende IS-Terrorist. In der letzten Szene des Videos werden zwei gefesselte, am Boden kniende Männer von den Terroristen mit Sturmgewehren erschossen.

Jetzt nennen sie die Wahingtoner Filmschaffenden schon Fanatiker! TB

[14:00] Es hat schon viele solcher Videos gegeben, aber von der ganz grossen Terrorwelle sehen wir noch nichts. Trotzdem an alle Leser: passt auf!WE.

[16:00] Hier ist ein Artikel im Kurier dazu: Austro-Islamist exekutiert Geisel auf Video des IS

Kommen jetzt die bei uns an Moslems verteilten Kriegswaffen zum Einsatz?WE.

[17:10] Hier ist das gekürzte Video: Mohamed M. tötet IS- Geisel vor laufender Kamera

Die Terroristen haben ihre Rede ganz sicher von einem Teleprompter abgelesen.WE.

[17:20] Hier ist das ganze Video: Schockierendes Video: Austro-Dschihadist Mahmoud exekutiert Geisel mit Kopfschuss


Neu: 2015-08-02:

[17:58] msn: Die tödlichen Zweiifel des deutschen Dschihadisten


Neu: 2015-07-29:

[14:20] Terror-Warnung: laut meinen Quellen gibt es bereits sehr viel Kleinterror, so wie gestern in Spanien. Fast aller Terror wird vertuscht. Das Thema ist in den Medien "gesperrt". Meist kommt gar nichts in die Medien, auch nicht als "Tat von Geisteskranken". Man sollte Menschenansammlungen und Veranstaltungen meiden. Die Wissenden leben daher schon die meiste Zeit in ihren Fluchtburgen. Passt auf und rechnet jederzeit mit einem Terroranschlag.

Ich rechne trotzdem noch mit Grossterror. Danach wird sich das Meinungsklima radikal ändern und aller vertuschter Terror fliegt auf.WE.
 

[16:00] Ist vermutlich Terror: Erneut Keime im Herforder Trinkwasser entdeckt

Herford. Erneut sind Keime in Herforder Trinkwasserproben entdeckt worden - das meldet der Kreis Herford. Bürger werden dazu angehalten, ihr Trinkwasser bis auf Weiteres abzukochen.

Leserkommentar-DE:
Das Ganze ist schon eigenartig. Am 6. Juli war schon die erste Warnung rausgegangen und Tage später entwarnt worden.
Wohne seit 25 Jahren zum Kreis, haben so etwas noch nie erlebt...
Es scheint heute wichtiger denn je, sich mit Wasser zu bevorraten...
Gottseidank können wir auch auf einen guten Brunnen zurückgreifen....

Weiter unten ist ein solcher Vorfall aus der Schweiz beschrieben. Ausserdem ist Terrorzeit.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE: Auch wir leben im Kreis Herford!

Man sollte auch erwähnen das die Stadt Herford eine Hochburg der Salafisten ist.
Sollte sich Terror bestätigen gibts hier sicherlich Bambule aufs Maul

Das mit der Trinkwasser- und Lebensmittelvergiftung habe ich schon vor einem Jahr bei einem Briefing gehört. Jetzt ist es da, ausgeführt durch Terroristen. Dass dieser Terror derzeit vertuscht wird und später auffliegt, ist klar. Die Volkswut gegen die Politik, die das vertuscht, wird richtig rasen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Sind diese Terroristen/Salafisten in Herford so blöd? Warum machen die das mit der eigenen Trinkwasserversorgung? Alle ihre Glaubensbrüder können sie ja nicht warnen. Die vergiften ihre eigenen Leute.

Schon einmal einen intelligenten Terroristen gesehen?
 

[14:50] Das war wohl auch Terror: BW: Syrer sticht mit Messern auf Polizisten ein

[09:38] T-Online: IS-Anhänger wollte Bombe am Strand zünden

Das FBI hat einen Bombenanschlag auf einen Strand in Florida verhindert. Ein mutmaßlicher US-Sympathisant der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte sich zuvor über Facebook-Kommentare verraten, in denen er die IS-Miliz pries und extremistische Sprüche verbreitete. Dem 23-Jährigen wird laut Klageschrift der versuchte Einsatz von Massenvernichtungswaffen in den USA vorgeworfen.

[14:20] Wieder ein Terror-Idiot wurde erwischt.WE.


Neu: 2015-07-28:

[17:17] Focus: Unbekannte schießen auf Touristen in Hotel in Barcelona

Im Herzen Barcelonas haben zwei Schützen auf Touristen geschossen. Der Vorfall ereignete sich in einem Hotel nahe der belebten Einkaufsstraße "La Rambla". Die Täter sind auf der Flucht.

[18:30] Das ist so gut wie sicher Terror, denn wahllos auf Hotelgäste schiessen oder auf sie einstechen ist das.WE.


[8:30] 20min: Wasser verseucht – 1000 Personen haben Durchfall

In der Region Le Locle im Neuenburger Jura haben sich rund 1000 Personen mit einer Magen-Darm-Krankheit infiziert. Schuld daran ist das mit Kolibakterien verschmutzte Trinkwasser. Noch ist die Ursache dafür unbekannt.

War das Terror? solche Sachen wurden mir angekündigt.WE.

[10:20] Leserkommentar-DE:
Da werden ein paar Kulturbereicherer in die Wasserversorgung geschissen haben.
Wohl bekomms, Gutmenschen!


Neu: 2015-07-25:

[16:41] Leser-Zuschrift-DE zur ausbleibenden Terror-Berichterstattung:

ich mache mir grade ein paar Gedanken zum Thema Terrorrismus. WE schrieb ja, das der Staat versuchen wird diesen zu vertuschen. Überall auf der Welt gibt es grad Mord und Totschlag, aber man hört wirklich fast nichts. Nicht mal hier auf Hartgeld.com ist in dieser Hinsicht was los. Nicht das ich das als schlecht empfinden würde, wäre ja sogar gut so wenn nichts passiert, aber die Ruhe macht mir in gewisser weiße Sorgen.
Ich denke, es wird alles auf einen Finalen Punkt zusteuern, an dem dann alles passieren wird, so richtig "mind-Blowing".
Irgendwie hat man echt das Gefühl wie es die vE's schrieben: Wir als "Sehende" fühlen oder merken den Untergang dieses Systems, das sich ja selbst zerlegen muss. Aber die Ruhe ist im Moment für mich so richtig nervzerreibend!

Aus dem Nahen Osten erfährt man kaum etwas über Anschläge - sollte aber in Europa was passieren (was wir NICHT wünschen) sind wir dran! TB

[20:10] Die grosse Terrorwelle wird schon noch kommen, nicht umsonst wurde ISIS aufgebaut. Wartet auf meinen Artikel Anfang der kommenden Woche.WE.


Neu: 2015-07-24:

[7:50] Opposition24: ISIS: Füllt die Strassen von Paris mit Leichen!

Ein „offizieller" Medienkanal der ISIS in der syrischen Provinz Hama veröffentlichte am Mittwoch ein Video, in dem ein Französisch sprechender Bewaffneter erklärt, dass der Islamische Staat, „die Straßen von Paris mit Leichen zu füllen" wird.

Die Botschaft richtet sich an die Franzosen, die internationale Gemeinschaft und ‚jeden, der Allah und seinen Propheten bekämpft'.

„Der Islamische Staat liebt den Tod, wie ihr das Leben liebt", heisst es weiter in der Botschaft.

Die Terroristen müssen es nur noch machen, dann ist ihnen der Hass der Franzosen sicher. Auf der Kopp-Webseite (leider exklusiv) ein Hinweis, dass es in Frankreich viel mehr Terror gibt, als unsere Medien berichten.WE.

[9:45] Der Sheriff:
Gratuliere Politiker!
Ihr habt diese Typen alle rauf- und reingeholt. Und lässt sie weiter und zum Quadrat vermehrt einreisen.
Weil ihr alle völlig blind seid, Ignoranten der Realität und Leugner quasi aller Wahrheiten! Reine Diener eines aus dunkelsten Motiven geschaffenen Systems seid ihr. Eine reine Irr(en)lehre vertritt, lebt und verteidigt ihr.
Eure Lügen sollen sich nun bei euch selbst spiegeln.
EUER GEMEINSAMER & DEIN JÜNGSTER TAG KOMMT!


Neu: 2015-07-23:

[20:00] Terror? Tatverdächtiger nach Messerstecherei überwältigt

[14:45] Da unten tobt richtiger Terror: Nigeria Dutzende Tote bei Anschlägen auf Busbahnhöfe


Neu: 2015-07-21:

[12:09] Stern: Hat der IS einen Stützpunkt in Bosnien?

Kämpfer des Islamischen Staates: Im Dörfchen Osve sollen die Dschihadisten eine Terrorzelle errichtet haben, um Kämpfer nach und aus Syrien heraus zu schleusen

Auf Bosnien, auf in die EU!


[09:10] JF: Linksextremisten bekennen sich zu Anschlag auf Innenbehörde

[08:47] Der Silberfuchs zu den explodierenden Gastanks

Erstaunlich, der viele Terrorismus gegen Gastanks! Erst in Frankreich mit einem Geköpften, dann in der Türkei und jetzt in Hessen. Immer das gleiche Muster, nur dass die Einschläge immer näher kommen. Selbst zu Ende denken!


Neu: 2015-07-20:

[20:00] Vermutlicher Terror in Hessen: Gastank-Explosion: Ermittler vermuten Brandstiftung

[18:20] RT: Threat to passenger jets: RAF training foreign states to counter looted Libyan missiles

As many as 10,000 handheld surface-to-air missiles are feared to have been taken from Colonel Muammar Gaddafi's armories as the regime collapsed, leading to fears they could be used by militants to bring down civilian airliners.

Einige dieser Waffen könnten nach Europa gebracht worden sein, um hier Passagierflugzeuge abzuschiessen. Es kam einmal ein solches Terror-Szenario herein.WE.
 

[14:00] Focus: Terroranschlag in der Türkei Explosion in Suruc - 28 Tote und hundert Verletzte


Neu: 2015-07-19:

[18:30] Auch Terror? Grossbrand wütet in Genfer Industrie-Quartier

[18:20] Da war einiges an Terror: Der Ramadan 2015 ist zuende, die Bilanz:

63 Selbstmord-Attentate
314 Terror-Attacken
2988 Tote
3696 Verletzte

In Europa war nur wenig davon, kommt auch noch.
 

[9:00] Bild: Nach Attentat | ISIS feiert Kopf-ab-Selfie von Lyon


Neu: 2015-07-18:

[15:30] Leserfrage zu Terror und Finanzcrash:

Hab da mal eine Frage: wie kann man sich das vorstellen kommt zuerst Terror und dann der Crash obwohl der Crash dann so oder so kommt oder?! Weil wenn Terror herrscht geht ja wahrscheinlich keiner mehr zur Arbeit sprich zur Börse oder Parlament usw... Also versteh ich das ganze Theater um Euro Abbruch und so nicht ganz! Ich finde Terror alleine würde auch genügen! Und wenn der Crash dann anscheinend im September kommt muss auch der Terror im September kommen und nicht jetzt schon!

Die zeitliche Abfolge kenne ich nicht. Aber ich nehme an, dass zuerst der Terror kommt, dann die Enthüllungen, zuletzt im September der Crash mit Vermögensverlust, geschlossenen Banken und Hunger. Der Terror läuft ja schon, aber auf Low Level.

Die grosse Terrorwelle dürfte auf ein Signal hin losgehen, vermutlich durch eine Grossterror-Ereignis und so lange dauern, bis die Moslems auf der Flucht sind.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Der Großterror wird meiner Meinung nach gleichzeitig/in kurzer Abfolge mit den Megaenthüllungen über Politiker/Windsors... und fallenlassen aller manipulierten Finanzmärkte ablaufen. Warum alles ziemlich gleichzeitig, ganz einfach, weil wenn man z.B. jetzt den Großterror machen würde, wäre einiges der gewünschten Wirkung (Hassaufbau auf Politik, Halbdunkle/Dunkle Migranten) bis zum gewünschten Crashdatum (z.B.Herbst 2015) im Nirwana verpufft.

Ich denke, das wird gestaffelt ablaufen, weil einfach das Aufnahmevermögen der Masse begrenzt ist. Es ist auch so schon ordentlich viel, was da kommt.WE.


Neu: 2015-07-17:

[13:31] Kurier: Terror-Alarm in St. Pölten: Verdächtiger  ausgeforscht

Knalleffekt bei den Ermittlungen rund um jenen Drohbrief, der in der Landeshauptstadt St. Pölten Terror-Alarm ausgelöst hat: Offenbar ist es den Fahndern bereits gelungen, einen Verdächtigen auszuforschen.

[13:40] Islamisten wollten wohl mit solchen Drohungen die Polizei an bestimmten Punkten binden, um anderswo ungestört zuschlagen zu können.WE.
 

[8:00] Zum Terror in Tennesee:

[09:23] N8wächter: Chattanooga-Amokläufer heißt Mohammod Youssuf Abdulazeez, FBI spricht aber von »einheimischem Terror«

Blick: Vier Marines getötet Schütze (24) schiesst auf US-Militärbasis um sich

Ein 24-jähriger US-Amerikaner mit kuwaitischen Wurzeln hat gestern im US-Bundesstaat Tennessee vor Einrichtungen des Militärs wild um sich geschossen und dabei vier Soldaten getötet.

[08:50] Laut Blick hat die Polizei den Attentäter erschossen. Wenn ein Attentäter eine Miliärbasis überfällt wozu bedarf es dann der Polizei um seiner habhaft zu werden. Warum macht das das Militär nicht selbst? TB

[09:22] Leser-Beantwortung-DE der blauen TB-Frage:

Wahrscheinlich, weil es – so der Artikel – vor der Militärbasis war.
Zumindest bei meiner Wachtätigkeit in der BW galt: vor der Kaserne ist zivil, innerhalb ist es eine militärische Angelegenheit.
Jedoch ist die Frage berechtigt: Wenn die Basis von außen angegriffen wird, ist Verteidigung angesagt.
Kommt evtl. auf die gegebenen Umstände an. Wenn zivile Ziele vor der Basis sind, kann ich nicht einfach
da hinaus schießen.

Mail: How Chattanooga gunman posted cryptic Islam blog three days before shooting dead four Marines as SWAT team raid his home and remove two women in handcuffs

In diesem langen Artikel sickert schon raus: jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist, auch wenn er US-Staatsbürger ist.

Berlin und Amsterdam sind auch bald dran: 4 MARINES DEAD – “American Dogs” ===> #ISIS Linked Islamist Account TWEETS About Chattanooga Shootings BY ISLAMIST

Ich denke, das war kein koordiniertes Attentat, sondern eine individuelle Einzelattacke wie vor einer Woche in Bayern. Wie dort wurde aus einem Cabrio geschossen. Wenn der wirklich grosse Terror kommt, wird es heissen: alle Moslems sind Terroristen und müssen raus, zusammen mit den Politikern, die die jetzt Terroristen hofiert haben. Kein Polit-Trottel wird das vorher bemerkt haben.WE.


Neu: 2015-07-16:

[19:26] Kleine Zeitung: Explosionen in Ölanlage sind "krimineller Akt"

Frankreichs Innenminister hält die Explosionen und Brände für absichtlich ausgelöst. Die Hintergründe der Tat sind aber noch ungeklärt. Auch von den Tätern fehlt jede Spur.

Selbstverständlich ist es Terrorismus, wer solche sollte Interesse an solchen kriminellen Akten haben?WE.

PS: Gerade in ZDF heute und ORF ZIB 1 sind die "Flüchtlinge" ein Hauptthema. Eine letzte Zuspitzung vor dem grossen Terror?
 

[12:50] Terror in Norwegen? Tankwagen in Tunnel explodiert - Einsturzgefahr!

[11:45] War das auch Terror? Millionenschaden in Hainzell Sägewerk Gebr. HOSENFELD in Flammen

Ein Dieseltank ist explodiert.
 

[11:00] Krone: Grazer Amokfahrer Alen R. nahm Drogen

Jene Opfer des Amokfahrers von Graz, die gerade noch mit dem Leben davongekommen sind, werden wohl zeitlebens an den Folgen ihrer schweren Verletzungen leiden: Wie nun bekannt wurde, sind zwei junge Frauen querschnittgelähmt, einem Oststeirer musste ein Bein amputiert werden, ein Grazer Pensionist befindet sich noch immer in kritischem Zustand.

Weiterhin im Dunkeln liegt das Tatmotiv: Es gebe nach wie vor keine Anhaltspunkte für einen islamistischen Hintergrund, eine bewusste oder unbewusste Einflussnahme sei aber nicht auszuschließen, berichtete die "Kleine Zeitung".

In Sicherheitskreisen wird gemunkelt, dass ein erpressbarer Politiker die Terror-Vertuschung angeordnet hat. Es wird auch gesagt, womit er vom Handler dazu erpresst wird.WE.
 

[10:30] Leserfrage-DE zum vertuschten Terror:

Sie sprechen immer von vertuschten Anschlägen. Warum gehen die Attentäter, wenn es die wirklich waren, nicht mit Bekennerschreiben an die Öffentlichkeit? Man muss ja nicht zu Obervertuscher wie ARD und FAZ gehen, es gibt ja genügend internationale Medien bis zum Internet. Das ist de einzige Punkt, der mich an Attentatsmeldungen stutzig macht. Die Musels wollen doch einschüchtern. Dann teilt man doch mit, wovor man Angst haben soll.

Die Politik, die Medien und ISIS gehorchen selbstverständlich den selben Chefs. Das wird koordiniert. Für die vielen Anschläge aus Einzelinitative gibt es klarerweise keine Bekennerschreiben, die ISIS weiss gar nichts davon. Die grossen Anschläge mit weltweitem Medienecho und Bekennerschreiben kommen schon noch.WE.

[11:45] Silberfan:
Stimmt WE, da geht es darum, dass DAS was beseitigt werden soll, zunächst alles in ihrer Macht stehende versuchen darf um zu vertuschen, sei es Terror, Pädophilie, Steuerverschwendung, Statisklügen, Kriegsgründe, Verschuldung, Multikulti-Asyl uvm.. All das was bei Aufdeckung die Bevölkerung zum Erbrechen führen soll, darf noch vertuscht werden und entfernt werden sollen Viele, also gibt es auch viele Vertuschungen die man aber immer wieder abwechselnd in den Medien noch weich gewaschen durchlässt, Massenpsychologie! Das wird nach dem Crash und Terror dann alles nicht mehr vertuscht und DIE die man Weg haben wollte wollen dann auch nicht mehr mitmachen und dürfen dann auch nicht mehr und wollen gaaanz weit weg, wenn sie es
denn schaffen. Es gibt sicher Informationen (Videos, Audios, Fotos, Zeugen, Allahu Akbar) über Terror genausowie über die anderen Vertuschungen, die dann bestimmte ausgewählte MSQualitätsmedien rauszubringen haben, damit das Erbrechen beginnen kann. Besorgt Euch schon mal Antibrechmittel und Kamillentee.

Wenn Politiker Vertuschungen befehlen, dann machen die Medien bereitwilligst mit. Sie könnten sich aber etwa in Polizeikreisen umhören. Also ist die Vertuschung von den Hintermännern geplant, damit der Aufschrei umso grösser wird, wenn es auffliegt.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift: Zusammenfassung zu Datumsangaben:

Das Fastenbrechen zum Ende des Ramadan findet vom 17. bis 19. Juli statt, das islamische Opferfest vom 23. bis 26. September (ausserdem: letzter "Blutmond" am 28. September, Ende des 7-Jahres-Zyklus der sog. "Shmittah" am 13. September). Erste größere Events also schon sehr bald und der finale Abbruch im Herbst?! Vieles spricht dafür.

Die Terrorwelle sollte eigentlich schon begonnen haben, oder wird vertuscht. Ich halte viel vom endgültigen Crash im September.WE.

[10:30] Leserkommentar-FR: Ich gehe davon aus, dass noch im Sommer ,vor Schulanfang, der Abbruch erfolgt-auch durch Terror.

Wie ist die IST- Situation, taeglich kommen hunderte bis Tausende Nichtasylberechtigte in unsere Laender, besonders Deutschland und die Bundespolizei hat laengst schon kapituliert.

Nun haben wir ueberfuellte Zeltlaeger, Schulen, Turnhallen, Hotels, Gaestehaeuser und es kommt taeglich Nachschub.
Im September geht wieder die Schule los,jedoch die Schulen, Turnhallen sind schon besetzt durch diese Scheinasylanten und "uebergangslager" wird das nicht sein, selbst wenn man die da drinnen verteilt, ohne Registrierung, selbst dann komen taeglich ja immer wieder hunderte an.
Man muesste also dieses Jahr die Schule ausfallen lassen, denn das "Uebergangslager " kann nicht weichen und wird auch noch zum "Winterasyl" ab Ende Oktober.

Ich kann mir nicht vorstellen ,dass die Politaparatischis so blind sind, die Gutschafe, die noch diese Zeltlaeger unterstuetzen zwar schon, weil die denken nur von Tapete zur Wand, aber nicht die verantwortlichen Politheinis, die forcieren das ja zur Zeit ueber den schlichten Wahnsinn hinaus.
Man rechnet also mit dem Euroabbruch und versucht damit seinen Arsch zu retten, indem man jetzt noch schnell Hunderttausende Krawallneger ins Land pumpt.

Den Planern sind solche Zusammenhänge egal, aber der grosse Terror sollte dann jederzeit kommen. Dann kommt die Zeit des Mobs und der Vertreibungen.WE.
 

[7:30] In Frankreich: Vier Islamisten planten Terrorakt gegen Militäreinrichtungen

Die dumme Politik versteht immer noch nicht, dass ihr hier einge gigantische Falle gestellt wird. Lasst die Terror-Festspiele beginnen, dann wird sie es verstehen.WE.

[10:00] Leserkommentar:
Gerade wurde bei den N24-Nachrichten erwähnt, dass die französischen Sicherheitsbehörden jede Woche verschiedene moslemische Terroranschläge in Frankreich verhindern.


Neu: 2015-07-15:

[18:15] Nächster Terror: Toter nach Messerstecherei in Meppen

[17:00] Ist vermutlich Terror: Alter Markt in Köln Messer-Attacke! Mann bricht vor Eisdiele zusammen

[17:45] Leserkommentar:
Diese Messerterroristen sind doch Amateure. Wann schlagen die Profis los? Charlie Hebdo ist nun schon mehrere Monate her, brauchen die noch lange für ihre Vorbereitungen?

Die ganz grossen Sachen werden sicher von Profis gemacht werden. Aber die kommende Terrorwelle wird von echten Terroristen gemacht werden, die irgendwie von ihren Offizieren zu diesen Taten gedrängt werden. Eigentlich könnte die Terrorwelle schon begonnen haben, wird aber von Politik und Medien noch vertuscht. Ich traue das denen zu. Daher weiter vorsichtig sein.

PS: hier noch etwas zur vertuschten Terrorfahrt von Graz aus dem österreichischen Sicherheitsapparat: wenn es rauskommt, dann brennt Graz!WE.
 

[13:32] Daily Mail: Knifeman shouting 'Allah is great' forces tourist to her knees as he holds a blade to her neck at Rome's Colosseum in terrifying random attack 

[08:41] Focus: Der IS will mit geheimer Truppe weiblicher Polizisten das Christentum angreifen

Sie gilt als die weibliche Elite des IS: Die Al-Khansaa-Brigade ist der Vollstrecker der Terrorgruppe. Nun sollen die Kämpferinnen den heiligen Krieg nach Europa tragen – ausgerechnet als Touristen verkleidet. Ein Syrer ist sich sicher: Dabei sollen sie Christen angreifen.

Gleich wie bei den Beheading-Videos. Das Foto hat zuuu gute Qualität! TB


Neu: 2015-07-14:

Ernste Terror-Warnung an alle Leser: die Terrorwelle hat begonnen und der islamistische Terror kann jede Form annehmen, wie diese Beispiele zeigen. In Deutschland gibt es viel Auto-Terror. Man sollte ab jetzt wenig in der Öffentlichkeit sein und Menschenansammlungen meiden. Diese Terrorakte werden vom Staat vertuscht werden, bis es nicht mehr anders geht und alles gemeinsam auffliegt. Die wirklich spektakulären Anschläge dürften in der Endphase des Ramadan, also Mitte Juli kommen. Wer in eine Fluchtburg abhauen kann, sollte es tun.WE.

Der vor einigen Tagen beschriebene Terror-Tsunami dürfte rund um das Ende des Ramadan, also kommende Woche starten, bisher sahen wir nur Kleinterror. Wahrscheinlich schon heute am Freitag. Dann dürfte es weitergehen bis die Moslems aus Europa vertrieben sind, die Politiker auch. Lebensmittel- und Trinkwasser-Vergiftungen sollen auch dabei sein.WE.
 

[15:47] sputnik: „CyberBerkut"-Enthüllungen: IS-Videos sind Inszenierungen, McCain ist im Spiel

Die Hackergruppe „CyberBerkut" hat ein Video veröffentlicht, in dem ein in IS-Kämpfer-Uniform gekleideter Mann die „Hinrichtung" eines orange gekleideten Menschen vollziehen soll.

Leser-Kommentar-DE:
Dasi ist der Hammer und die komplette Diskreditierung der US-Politik

[12:30] Das war Terror: 2 blasts rock oil refinery in southern France 10km from Marseille Airport

Criminal intent is suspected in the incident, a source close to the French government told Reuters

Nur Terroristen können Interesse an solchen "kriminellen Aktivitäten" haben. Der gestrige Überfall auf eine Primark-Filiale in Paris soll eine Generalprobe für ähnliche Terroranschläge gewesen sein.WE.

[13:30] Leserkommentar-FR:
Wie passend, in der Naehe des Oelraffineriebrandes, bei Istre hat man vorige Woche doch die Munition, Granaten etc geklaut.

[15:22] Der Silberfan dazu:

Also war es ein Anschlag, da die Raffinerie inaktiv ist war es wohl ein Test. Ermittler gehen nach Explosion in Raffinerie von Vorsatz aus
http://www.nzz.ch/international/franzoesische-ermittler-gehen-nach-explosion-in-raffinerie-von-absicht-aus-1.18579684

Laut der Zeitung «Le Monde» gehen die Ermittler davon aus, dass sie absichtlich herbeigeführt wurden.
Der Raffinerie-Betreiber hatte im Jahr 2011 angekündigt, die Anlage schliessen zu wollen. Daraufhin bestreikten und blockierten Arbeiter die Raffinerie, die Geschäftsführung legte die Schliessung auf Eis und sucht derzeit einen Käufer. Die Anlage ist inaktiv, angeblich halten nur rund 20 Arbeiter sie derzeit in Schuss.

[19:53] Leser-Expertise-DE zu den Explosionen:

Ich möchte zu den mysteriösen "Explosionen" in Elektroenergianlagen, die hier schon des öfteren veröffentlicht wurden folgendes sagen.
In Mittelspannungs- und Hochspannungsanlagen können im Fehlerfall durch Lichtbogenentladung/-bildung Energiemengen innerhalb kürzester Zeit frei werden, die durchaus zu Explosionen führen können. Die dabei entstehenden typischen Lichtbogentemperaturen bewegen sich zwischen 5 000 und 10 000 °. Weiterhin haben Lichtbögen verhältnismäßig geringe differntielle Widerstandswerte (im einstelligen bzw. unterem zweistelligen Ohmbereich, teilweise sogar im Milliohmbereich), so daß bis zur Ansprechzeit der entsprechenden Sicherheitsabschaltungen extrem hohe Ströme fließen können.
In der Regel sind solche Gebäude mit Einrichtungen versehen, die einen Druckausgleich bei derartigen Störungen (oft ins Freie) ermöglichen, um die dadurch entstehenden Druckwellen schwerwiegende statische Schäden an diesen Gebäuden zu vermeiden.
Wer einmal einen Lehrgang in diesem Bereich (z.B. Schaltberechtigung Mittelspannung) gemacht hat, weiß von was ich rede. Es werden bei diesen Lehrgängen seit einiger Zeit - um die Gefährlichkeit zu untermauern - entsprechende Unfälle durch Überwachungsvideos solcher Stationen bei entsprechendem Fehlverhalten gezeigt. Danach ist sehr oft von den dort handelnden Personen nichts mehr zu sehen.
Eine Explosion bei einer internen Störung in einer solchen Anlage ist also nichts ungewöhnliches und hatte zumindest bisher hier nichts mit Terrorismus zu tun gehabt. Sehr oft sind diese Fehler durch fehlerhaft gewordene Isolationsmaterialien zurückzuführen, da durch die hohen Wechselspannungsbelastungen (ständige starke Umrichtung der Moleküldipole) das Material recht schnell altert.
Bei Schalthandlungen im Mittelspannungsbereich ist es z.B. nichts besonderes, wenn beim Zuschalten "mal eine Muffe hochgeht". Ursache ist hier eben das stark vorgealterte Isolationsmaterial in Verbindung mit einer dabei auftretender hohen Spannungsanstiegsgeschwindigkeit, die dann oft zum Durchschlag führt.
Nicht alles ist also Terror.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: 2 Terror Sendungen ARD hintereinander gestern nach den Tagesthemen:

als ich das gestern sah kam mir folgender Gedanke: Terrorpropaganda kurz bevor es losgeht?!

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Exclusiv-im-Ersten-Terrorkrieg-im-Inter/Das-Erste/Video?documentId=29544338&bcastId=799280

Auch der Bremer Terrorarlarm wird hier wieder aufgewärmt, wurden ja von Hartgeld ganz kritisch beäugt und kommentiert wie da vom Staat vertuscht wurde.
Sehr interessant auf jeden Fall:

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Bedingt-abwehrberei/Das-Erste/Video?documentId=29536794&bcastId=799280

Nicht vergessen: auch die GEZ-Sender müssen das bringen, was deren Handler verlangen. Ja, es könnte ein Hinweis auf die kommende Terrorwelle sein.WE.


Neu: 2015-07-13:

[14:30] Der Silberfuchs zu Terrorismus gestern 18:04 Uhr:

Zu den Fragen des Lesers: "etwas essen (und trinken) muss man doch" kann ich nur sagen:

Der beste Rat ist der Vorrat! Mit Wasser (nur zum trinken) für wenigstens 14 Tage und die ganze Familie und Nahrungsmittel für wenigstens ein Quartal als Vorrat kann man sich die Fragen (und den tödlichen Ärger) ersparen was zu tun sei. Zurücklehnen und aus der ersten Reihe schauen, was es so neues zu lernen gibt! Und, liebe Leser, baut bitte an Euren Netzwerken. Wenn ein paar Autochthone sich einig sind, dann haben diese multiethnischen "T-Störer" nicht die geringste Chance. Noch leben sie (zumeist) in Ghettos [leicht aufzuklären] und immer werden sie einfach am Haar und am Teint erkennbar bleiben... Wenn die ausrasten, dann machen wir (unser Netz) keine Gefangenen. Niemand will das, aber wenn es so sein soll, dann ist das eben so.

Ja man sollte Wasservorräte haben, am Besten Mineralwasser mit Kohlensäure (hält länger). Ja, man wird sie an den Kopftüchern und Bärten erkennen. Toll aufgezogen, was?WE.

[14:30] Leserkommentar zur Trinkwasservergiftung von einem Chemiker:

Noch eine letzte Einschätzung als Chemiker : Es ist nahezu unmöglich dies in Großstädten zu tun (Pristina is may be machbar aber auch sehr sehr unrealistisch bis faktisch unmöglich ) Grund : Große Städte wie z.b. Wien haben zumeist eine oder wenige zentrale Wasserversorgung die Volumina die dort umgewälst / verteilt werden sind so exorbitant hoch das um diese Wasserquellen einer ganzen Stadt mit einer annähernd hohen Dosis egal von was zu durchseuchen sind rein chemisch/mathematisch bis zu dutzende Tanklastzüge erforderlich !!! ( Minimum )
Kein Mensch kommt selbst an solche Mengen egal von was für einer Substanz und hätte dann noch die Zeit diese duzenden Tanklastzüge gemütlich zu entladen ( dauert ja halben ganzen Tag so eine Operation ) .

Lauben sie hier meiner Expertise wir sehen sicher Großereignisse aber das eher nicht .sehr klein Städte und Dörfer wären aber machbar / in Gefahr da reichen dann ja eben schon mit unter 5-6 30L Kanister !!!

Wo es kommt, wissen wir nicht, jeder Terror kommt plötzlich.

[15:00] Der Stratege zu den Trinkwasserhochbehältern:

Ob man hier in Deutschland so einfach in einen Hochbehälter hineinkommt, wage ich zu bezweifeln. Hier in der Nähe wurde unlängst einer modernisiert und ich konnte im Rahmen der Einweihung an einer Führung darin teilnehmen. Dort habe ich folgendes festgestellt:

- Der Zugang ist mit einer schweren und massiven Stahltüre gesichert (mehrfach Schließung)
- Es ist ein Alarmsystem vorhanden (Kontaktschalter)
- Es gibt Bewegungsmelder im inneren (ebenfalls für Alarm)
- Der eigentliche Behälter liegt unter der Erdoberfläche und besitzt außer der Zugangstüre keine Zugänge

Ich halte diese Einrichtung daher für vergleichsweise sicher. Was aber aus meiner Sicht eine unterschätzte Gefahr ist, ist ein Blackout. Denn bei diesem würden die Pumpen, die die Behälter füllen, ausfallen so dass die Behälter nach wenigen Stunden leer sind. Dann wird es lustig, denn wer keine Reserven hat und auf Trinkwasser aus der Leitung angewiesen ist, verdurstet bereits nach wenigen Tagen

[15:00] Leserkommentar-DE: Es geht um Terror, nicht um das tatsächliche Vergiften von Brunnen.

Einen Brunnen in einem kleinen Ort vergiften und in den großen Städten abwechselnd sagen, man hätte es getan reicht schon. Man sieht ja, was für ein Theater gemacht wird, wenn auf einem Bahnsteig eine herrenlose Tasche rumsteht. Durch Terror wird ein ganzes Land destabilisiert und zu Sicherheitsmaßnahmen gezwungen, bis nichts mehr geht. Und durch die überall sichtbaren Polizisten und Soldaten in Kampfmontur glauben die Bürger, daß an der Sache was dran ist. Sie fühlen sich unsicher im eigenen Land und die Terroristen bestimmen den Tagesablauf, nicht die Bürger, und damit haben sie ihr Ziel schon erreicht.

Ja, der Aufschrei wird furchtbar sein.

[15:00] Leserkommentar-DE: Terrorismus erhebt nicht den Anspruch alle in der Großstadt zu töten.

Ja, es geht auch gar nicht um Töten. Töten ist eher ein "Abfallprodukt" des Terrors. Terror zielt auf die Psyche ab. Wenn man z. B. an einer geeigneten Stelle das Wasser oder Lebensmittel vergiftet und sagen wir
100 Menschen sterben und 1000 verletzt werden. Dann werden die anderen 100 Tsd.e VERUNSICHERT ! Und das ist das Ziel !
Das ist weitaus tragischer als wenn 100 Tsd. sterben würden. (Auch wenn es tragisch ist.) Denn die Toten geben Ruhe.

Die 100 Tsd.e Überlebenden schreinen nach Sicherheit und sauberen Trinkwasser ! Nichts ist schlimmer als wenn ein durstiger die Wahl hat zwischen Verdursten und ggf. vergiftetem Wasser.

Das sagte WE doch indirekt: Der Terror soll so sein, dass wir nicht wissen, wo demnächst zugeschlagen wird. Und da bedeutet es. Heute ist
Stadtteil oder Straße A betroffen und morgen Straße D (NEIN, nicht Straße B oder C, das wäre zu einfach). Ja, und morgen ist Straße X, M und O
dran. Dann passiert nichts, obwohl es alle erwarten ... UNSICHERHEIT ist das ZIEL von Terror. Es soll Panik entstehen, die Herde soll nicht krepieren, sondern galoppieren !! (Man denke hier an einen alten Western, wo Rinder getrieben werden. Wenn die Rinder alle krepieren, dann besteht keine Gefahr für die Cowboys. Aber, wenn 1% der Herde in Panik ausbricht, dann setzt sich die ganze Herde in Bewegung. Da gibt es nichts, was sie aufhalten kann. Selbst Städte etc. bleiben nicht verschont. Es werden riesiege Energiemengen frei !)

Am Mittwoch sollen die Terror-Festspiele so richtig beginnen.


Neu: 2015-07-12:

[16:45] Terror-Warnung für ab Mittwoch 15. Juli:

Es kam eine Information von einer Quelle, die schon bisher einige interessante Infos lieferte, etwa über die ethnische Herkunft der Terrorzellen. Nach dieser Quelle soll es ab Mittwoch "gefährlich" werden. Das passt zu anderen Meldungen, dass die Terrorwelle zum Ende des Ramadan beginnen soll.

PS: im Kosovo ist gerade eine ISIS-Terrorzelle aufgeflogen, die das Trinkwasser von Pristina vergiften wollte. Kommt wahrscheinlich auch bei uns!WE.

[18:04] Leser-Anfrage-DE zur Trinkwasservergiftung:

Soll das auch Großstädte treffen? Wird man denn nicht so gut wie jedes Gift mit einer billigen 5-stufigen Umkehrosmose-Filter-Anlage für den Wasserhahn rausfiltern können? Und wie kann man sich bei Lebensmitteln am besten schützen, denn irgendetwas essen muss man doch? Nehmen die dann den Tod von Glaubensbrüdern als Kollateralschaden in Kauf? Denn das lässt sich nur schwer verhindern.

[18:00] PPS: Es empfiehlt sich jetzt dringend noch bis inklusive Dienstag in die Fluchtburg zu übersiedeln, denn auch auf fahrende Autos kann von Terroristen geschossen werden. Es wurden speziell in DE unzählige Waffen in Moscheen verteilt. Die Terrorwelle soll anhalten, bis die Moslems aus Europa vertrieben sind, das dauert. Wann man wieder zurückkann, ist derzeit unbekannt.WE.


Neu: 2015-07-11:

[11:00] Nächster Terror: Kairo: Autobombe zerstört italienisches Konsulat


Neu: 2015-07-10:

[19:20] Leserzuschrift-DE zu Offenbar geistig Verwirrter tötet in Zwickau wahllos zwei Frauen

Auch in unserer Nähe passierte erst kürzlich (05.07.15) etwas ähnliches wie in Ansbach-jedoch hat man dies nicht so stark in den Medien verbreitet. Ein "offenbar geistig Verwirrter" hat wahllos Menschen mit den Messer getötet-2 Menschen sind ums Leben gekommen.

Durch ihre Seite sehe ich auch alles von einer anderen Perspektive. Nun ich will mich nicht mit meinen Alter entschuldigen, aber ich bin noch jung (27Jahre) und sehe noch andere Dinge im Leben. Was ich alles gelesen habe, macht mir schon etwas Angst um meine Zukunft.

Auch das dürfte vertuschter Terror sein, da "geistig verwirrt", der Code für die Wissenden. Immer schön achtsam sein.WE.
 

[17:30] Leserzuschrift: Terrorismus - Verbindung zu Germanwings:

Sehen Sie die NICHT-Parallele zu Germanwings? Beim Absturz sah man nach kürzester Zeit das Bild vom Copiloten Andreas L., wo er joggend daherkam und präsentierte auch gleich das Elternhaus und seine Facebookdaten und so weiter und so fort... Bei den letzten Terrorattacken wird der Täter von der Presse stets "geschützt", daher ist der Verdacht berechtigt, den Sie hier bei HG stets darlegen: Es sind Musels gewesen! Und neuerdings sind alle Täter auch immer geistig verwirrt/ gestört - niemand macht das aus Absicht...

Bei einem Briefing der letzten Zeit hat man mir gesagt, dass Events passieren sollen, die erst später aufgedeckt werden. Germanwings soll ein solcher Fall sein. Richtig festgestellt: "geistig verwirrt" dürfte das Codewort für vertuschten islamischen Terrorismus sein - für die Wissenden.WE.
 

[16:00] Mail: Holiday firms begin mass airlift of British tourists out of Tunisia after Foreign Office warns tourists to leave immediately before a second ISIS attack

Die Geheimdienste müssen sehr konkrete Informationen über unmittelbar bevorstehende Anschläge haben, sonst würde das nicht gemacht.WE.
 

[14:15] Das war wahrscheinlich auch Terror: München: Verwirrter Mann will Tankstelle in Leopoldstraße anzünden

[13:20] Leserzuschrift zu Muslims Issue A Bulletin Throughout The City Of Jerusalem Calling On Muslims To Massacre All Of The Christians In Jerusalem By The End Of Ramadan

Ergänzend zu ihrer gestrigen vE-Quellen-Message (6:30 Uhr) in der Rubrik "Terrorismus", bezüglich terroristischen Aktionen in Jerusalem möchte ich Sie auf folgende Meldung aufmerksam machen, die Ihre vE-Quelle bestätigt:

Demnach werden in Jerusalem seit Ramadan-Beginn Flugblätter des IS verteilt, in denen sämtliche Christen dazu aufgefordert werden, Ostjerusalem bis Ramadan-Ende zu verlassen. Gleichzeitig werden alle Moslems dazu aufgerufen, alle Christen, die bei Ramadan-Ende trotzdem noch in Ostjerusalem wohnen, zu massakrieren. Ebenso wird gefordert, alle christliche Kirchen (was die Grabeskirche einschliesst!), zu zerstören.

Wir werden ja sehen, was die Terroristen davon umsetzen können. Danach fliegen alle Moslems ganz sicher aus Jerusalem und der Westbank raus.WE.
 

[12:15] Waren für den 4. Juli geplant: FBI will Islamisten-Anschläge vereitelt haben

Ansbach-Terror:

[20:10] Neue Lügen: Schüsse aus dem Cabrio: Lief Bernd G. wegen einer Kündigung Amok?

[17:10] Petra Raab: Der Amoklauf von Ansbach

Selbstverständlich ist auch klar, dass wenn es ein terroristischer Anschlag gegen die Deutschen gewesen wäre, die Justiz und die Politik alles dafür tut, dies nicht publik zu machen, damit die Inbesitznahme Deutschlands durch Moslems auch weiterhin ungestört erfolgen kann.

So oder ähnlich dürften es die Handler den erpressbaren Politikern "empfohlen" haben. Falls sie nicht spuren, gibt es Aufdeckungen.WE.

 

[16:00] Bitte Bild 6/7 der Bildergalerie ansehen: Eine hässliche Tat aus heiterem Himmel

Die Haare des Täters sehen aus wie die eines Arabers.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE zu Ermittler berichten: Tatverdächtiger Bernd G. verhielt sich psychisch auffällig

Das Foto des Attentäters Nr. 6 in der Welt ist sehr verschwommen und Nr. 7 ist verschwunden. Auf Focus ist Bild 6 klarer und man sieht auch einige der Angestellten - offensichtlich auch keine autochtonen Deutschen.

Auch die Statur des Täters entspricht keinem 43-jährigen sondern einem viel jüngeren Mann.WE.
 

[12:15] AA: Zwei Menschen sterben bei Amoklauf in Mittelfranken - Täter gefasst

Im Landkreis Ansbach hat es einen mutmaßlichen Amoklauf mit zwei Toten gegeben. Der Täter flüchtete zunächst, wurde aber gegen Mittag an einer Tankstelle gefasst.

Auch wenn in manchen Medien-Meldungen berichtet wird, das sei eine Beziehungstat, sieht das sehr nach islamistischem Terror aus, denn der Täter hat aus seinem Auto heraus wahllos auf Menschen geschossen. Wieder einmal soll solcher Terror vertuscht werden. Ich denke, diesee Seite wird sich heute noch ganz schön füllen.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Also: Wie Herr Eichelburg immer wieder sagt, sei wachsam, es kann dich jederzeit und überall erwischen, auch im kleinsten Dorf. Und die Version mit der Beziehungstat ist bereits kassiert (wollten sich wohl nicht so blamieren wie in Graz). Und dass nicht mehr passiert ist, ist der mutigen Notwehr der Tankstellen-Mitarbeiter zu verdanken. Die Polizei musste ihn nur noch abholen. Nachricht: die Polizei kann euch nicht mehr schützen.

Wir sollten bald erfahren, ob man schon den islamischen Terror rauslässt. ja auch im kleinsten Dorf ist man gefährdet, wenn man auf der Strasse ist.WE.

[14:40] Leserkommentar:
ein Indiz, was dafür spricht, dass es sich bei dem Amoklauf in Franken um ein Drehbuch-Event handelt: Alle, wirklich ausnahmslos alle großen deutschen Medienhäuser sind aufgesprungen und haben wilde Eilmeldungen raus geschickt. Sicherlich ist ein "Amoklauf" immer eine "krasse Geschichte" für Medienschaffende, aber bei - man verzeihe mir die fehlende Pietät - lediglich zwei Toten ist es doch schon unüblich, da so ein riesen Brimborium drum zu machen.
Viel entscheidender ist aber, dass auch internationale Medien Minuten nach Bekanntwerden der Tat ebenfalls Eilmeldungen rausschicken, selbst NBC News ist sich nicht zu fein, über dieses Ereignis zu schreiben. Alles in allem wirkt das reichlich konzertiert...

Ja, auch das spricht für Terror. Genauso war es auch vor 2 Wochen bei den Überfällen in Tunesien und Frankreich.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: Zusammenfassung Pressekonferenz Amoklauf:

Ein 47 J. alter Mann aus Ansbach, Name angeblich Bernd G. Er ist angeblich psychisch verwirrt. Er hatte Waffenbesitzkarten für 2 Waffen (Sportschütze). Beide dabei gehabt, mit einer geschossen. Das Auto auf den Vater zugelassen. Er hat in der Tankstelle die Waffe kurz auf den Tresen gelegt und eine weibl. Angestellte (!!) hat die Chance genutzt und sie genommen. Daraufhin hat er die Tankstelle verlassen und wurde dann von 2 Mechanikern überwältigt. (der Typ, der den Namen genannt hat, hat lange geblättert, wirkte sehr nervös und fahrig und überhaupt ziemlich angeschlagen).

Ganz klar: vertuschter Terror. Das Lügen fällt ihnen nicht leicht.WE.

[15:30] Leserkommentar-FR:
Weis nicht- alles mehr als seltsam. Erst die wiederspruechlichen Pressemeldungen, dann das Verschweigen der Indentitaet , dann 18 Jaehriger, dann mit toter Frau verwandt, Tote dann Ehefrau, schliesslich tote Frau Zufallsopfer- jetzt ploetzlich Bernd G. 47 Sportschuetze..
Leute ,ich komme mir irgendwie verarscht vor. Der arme Bernd ist nur der Besitzer des Wagens der geklaut wurde ,wie auch immer und wird jetzt als Taeter vorgefuehrt. Passt ja auch gut ins linksgruene Schema und Bernd G. wird in die Psychatrie geliefert und weggesperrt- praktisch gell?

Die haben in der Schnelle versucht, eine schlüssige Story für die Medien zu basteln.WE.

[15:40] Silberfan:
Die Terrorwelle geht wie also wie geplant in die nächste Phase, mit Waffen in Deutschland. Die Warnungen auf hartgeld sind jetzt schärfer zu beachten, da Überlebenswichtig.

Ab Anfang bis Mitte kommender Woche wird es mit dem Terror-Tsunami richtig losgehen.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:
Bad Windsheim, wo der Terrorist gefangen wurde, ist nicht allzuweit weg von uns.
Kurzfristig kam während der Berichtphase eine Meldung, dass der Amokler Sprengstoff im Auto mit sich führt. Ist jetzt wieder draußen aus den Nachrichten.
Sportschützen mit Sprengstoff, das wird immer lächerlicher, was da auf uns Deutsche abgewälzt wird. Jetzt werden sie zu ihrer Sicherheit wohl noch die Waffenbesitzer und Sportschützen per Eilgesetz entwaffnen wollen, um all die Asylanten schagkräftiger machen zu können.

Eine Entwaffnung der Sportschützen ist auch möglich, aber nicht das Ziel des Vertuschens. Es dürfte so wie bei der Amokfahrt von Graz gewesen sein: die Handler bestimmter erpressbarer Politiker haben diesen befohlen, den Terror zu vertuschen.WE.
 

[10:30] Neue Message von meinen Quellen:

Wenn man große Menschenansammlungen meidet und wenig frequentierte Wege nimmt, ist man immer im Vorteil.
Alle Sinne ohne Angst aufmachen ist nunmehr das Gebot der Stunde.

Also, seid wachsam und passt auf. Der Terror wird primär diejenigen treffen, die nicht damit rechnen. Er kann in jeder Form kommen.WE.
 

[08:17] Focus: Ihre gefährlichste Waffe ist ihr Leben – das ist die Elite-Schock-Truppe des IS

Sie verstecken sich als Scharfschützen in Bäumen und greifen im Schutze von Sandstürmen an: Ihre Brüder nennen sie die Inghemasiyoun, sie sind die Elite-Schock-Truppe des IS. Doch ihre gefährlichste Waffe ist nicht ihr Gewehr: Es ist ihr Leben.

Das neueste Action-Spektakel made in USA - demnächst vielleicht auch in Ihrer Nähe! TB

[9:00] Ja, leider auch bei uns. Seid wachsam, so kann man meist verhindern, dass man selbst Terror-Opfer wird. Die Terrorwelle wird laufen, bis die Moslems und die Polit-Affen, die die Terroristen hofieren (die Idioten wissen es nicht) aus Europa vertrieben sind. Die neuen Monarchen wollen ihren Völkern ein Leben ohne Moslems und Terror bieten.WE.

[10:27] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Das beruhigt mich ungemein, da ich zwischenzeitlich schon befürchtet hatte, dass außer einem König oder Kaiser ja durchaus auch ein Kalif hätte im Anmarsch sein können...Die entsprechenden Truppen zum Niederschlagen von Aufständen hätte er jedenfalls schon im Lande...
Aber so passt natürlich der Kalif nicht zu "ohne Moslems und Terror"...

[10:00] Sobald es genug Terror gibt, wird der Mob der Einheimschen das Terror- und das Moslem-Problem schon lösen. Das Politik-Problem übrigens auch.WE.

[12:30] Der Schrauber:
Diese Befürchtung, lieber Leser-DE, hab ich auch. Sie würde mit einiger Sicherheit real, wenn die Demokratie weiter bestünde. Einmal dadurch, daß in vielen Bezirken eh schon Musels die Mehrheit stellen, was sich unweigerlich auf die Parteien und Vertretungen, später Stadträte und etwas weiter eben auf die Gesamtpolitik auswirkt.
Dazu bräuchte es dann entweder bürgerkriegsähnliche Zustände und ständiges religiöses Beleidigtsein, daraus ein Land in Lähmung und Chaos.
Die "Demokraten" bräuchten in diesem Moment nur eine Volksabstimmung abhalten, in der die Einführung des Islam als Staatsreligion und eine Verfassung mit Einbindung der Scharia erfragt wird, mit der Nebenbedingung, daß nur damit Ruhe und Ordnung sowie soziale Sicherheit wieder sichergestellt werden können.
Die Deutschen würden genau das beschließen und abstimmen.
Oder aber es dauert etwas länger und die Parteien machen einfach so weiter, wie bisher: Auch dann gibt es in wenigen Jahren die islamische Republik Deutschland.
Mit weiter bestehender Demokratie wäre dieser Prozeß unaufhaltsam.

Leider ist es so, genau dort führt die Demokratie hin. Aber bald sind wir davon und auch von Islam und Terror erlöst.WE.


Neu: 2015-07-09:

[6:30] Message von meinen vE-Quellen:

Zig tausend Christen droht man zum Ende des Ramadan mit dem Tod. Die Tore zur Hölle dürften jetzt geöffnet werden.

"Sei wachsam und bete", sagt die Quelle.

In Jerusalem soll es sich besonders arg abspielen, dann fliegen die Araber von dort und aus der Westbank raus. Aber auch Europa, besonders Frankreich soll stark vom Terror betroffen sein. Haut ab aus den Grossstädten. Rette sich, wer kann.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
'Sei wachsam und bete'....ist nett und für 100% religions/regierungs!hörige! Schafe. Meine Quellen meinen '10% beten ist immer gut, es entspannt...aber zu 90% handeln musst Du auch/Du selbst'.

Beten werden die  Überraschten. Alle anderen sind wachsam und bereiten sich vor. Die Fluchtburg ruft. Dort warten wir, bis der Islam aus Europa entfernt wurde. Warum ein Risiko eingehen?WE.


Neu: 2015-07-08:

[16:30] Silberfan zum Autoterror in Bremervörde:

Weil es Terror war, welche Herkunft oder Religion hat die Killerin?

1. Horror-Crash in Eisdiele: Unfall-Wagen war intakt

http://www.abendblatt.de/region/niedersachsen/article205454773/Horror-Crash-in-Eisdiele-Unfall-Wagen-war-intakt.html

Gutachter konnte keine Mängel an dem Auto feststellen, mit dem eine Frau am Sonntag in eine Eisdiele krachte. Zwei Menschen starben.

2. Gaffer prügeln sich mit Polizisten

Möchte gerne wissen, ob es Moslems waren die den Unfall mit der Handykamera aufnehmen wollten?
Über den Unfall wird viel berichtet, anders als bei einem normalen Unfall, die täglich passieren!

http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Gaffer-beim-Eisdielen-Unfall-pruegeln-sich-mit-Polizisten

Nach dem schweren Unglück in einer Eisdiele in Bremervörde ist es zu einer heftigen Rangelei zwischen Polizisten und Schaulustigen gekommen. Ein 25-Jähriger wollte den Unfall mit zwei Toten mit dem Handy filmen. Die Gewerkschaft bezeichnet Schaulustige als „ein Riesenproblem" für die Arbeit der Polizei.

3. Nach Horror-Unfall in Eisdiele: Polizei sucht Radfahrer

Diese Frau hatte nur ein Ziel: "Die Kuffar töten"! Wir warten noch auf Herkunft oder Religion oder andere Hinweise/Videos/Allahu Akbar.

http://www.abendblatt.de/region/article205449709/Nach-Horror-Unfall-in-Eisdiele-Polizei-sucht-Radfahrer.html

Bekannt ist, dass die Frau aus Richtung Ludwigstraße kommend zunächst über die Kreuzung zur Alten Straße gefahren ist.
Bereits dort soll sie laut Zeugenaussagen die Vorfahrt eines derzeit noch unbekannten Radfahrers missachtet haben.

Interessant ist die Berichterstattung in diesem Fall. Jeden Tag wird darüber etwas rausgelassen, aber der Terror verschwiegen. Damit wird Spannung für die Aufdeckung aufgebaut. Das erinnert an die Amokfahrt von Graz.WE.

PS: die Abendblatt-Artikel sind leider nicht ohne Abonnement lesbar. Wir bitten die Leser, frei zugängliche Artikel zu verlinken.


Neu: 2015-07-07:

[13:30] Leserzuschrift-AT: Die Terrorwelle kommt noch diesen Sommer - eigentlich ein Tsunami -

'soll' von Nordafrika aus kommen. Zu diesem Zeitpunkt werden angebliche Migranten in ganz Europa 'aktiviert'. In erster Front/linie Italiens und auch Frankreichs territories sind sehr gefährdet. Eine Flanke ueber Griechenland/Türkei wird ebenfalls eröffnet. Die Regierungen - auch in Ankara - wissen Bescheid 'können/ kann aber nichts dagegen tun'.

Auch Anschläge auf Trinkwasser -Silos usw. Ebenfalls das Grundwasser ist gefährdet, Quellen nur in Höhen sicher. Filter jeder Art sind dann untauglich da toxische! Stoffe eingesetzt werden (sollen).
Massive Lagerung von Trinkwasser in Flaschen wäre angebracht.

Dieser Leser dürfte gute Kontakte haben, hat schon öfters Interessantes geschickt. Das mit der Trinkwasservergiftung habe ich in einem Briefing auch einmal gehört, auch über Lebensmittelvergiftungen. Also machen es die Terroristen.WE.

[14:00] Der Bondaffe: Terrorismus-Tsunami!

Ist es das was übrig bleibt? Das wird auf einmal losgehen und wird sich verselbständigen. Genügend tickende Zeit-Bbn. dürfte es überall, nicht nur in D, geben. Die brauchen nur einen Anlass oder ein Umfeld und dann manifestiert sich alles von alleine. Ein paar wenige wissen was kommt und sind schon lange gedanklich vorbereitet, die Masse nicht. Für die Masse wird es zuerst eine Überraschung werden und dann ein nicht enden wollender Alptraum. Alle Arten der Angst und Furcht werden gleichzeitig geweckt und werden nicht enden. Die totale Verwirrung ist perfekt. Welcher gedanklich unvorbereitete Mensch kann damit umgehen?

Das alles kommt zusammen. Auch an den Finanzmärkten sind die Weichen längst gestellt. Es wird neben den Crashbaustellen und Terr.-Baustellen geben und noch viele artverwandte Baustellen. Das wird nicht die Light-Version. Das kommt aus dem Nichts und dann ist es da. Das alles dürfte sich innerhalb kurzer Zeit abspielen, das dauert ein paar Monate. Mit Blick auf das Wetter draußen vor meinem Fenster bleibt noch zu sagen: "Das wird ein heißer Sommer!".

Offenbar haben wir bisher erst Terror in Eigeninitiative gesehen, noch keine koordinierten Aktionen. Und offenbar wird diese Welle auch noch nach dem Ramadan andauern.WE.

[14:58] Leser-Kommentar-DE zum Tsunami:

Ich will mir gar nicht vorstellen was mit den ganzen Asylanten dann los ist, wenn es kein Wasser und keine Lebensmitteln in der Stadt/Land mehr gibt. Bei den Plünderungen in Geschäften wird es brutal zugehen. Die muslimischen Asylanten werden mit der Einstellung agieren, sie hätten mehr Recht auf die Lebensmittel und Getränke als die Einheimischen, da die ja Kuffar sind. In den umliegenden Gebieten von Unterkünften wird es Bürger/Asylantenkrieg geben, weil sich die Asylanten die Lebensmittel/Wasser auch von den Anwohnern holen werden. Mit dem Auto wird man nicht weit kommen, da Bürgerkriegsähnliche Zustände auf den Straßen herrschen werden. Das alleine ist schon mind-blowing für die Europäer, da sie Krieg – Mann gegen Mann - nicht kennen. Ich bin mir sicher, Polizei als auch Militär werden sich anfangs zurückhalten.

[15:30] Wir werden ein Gemisch aus Terror und Raub wegen Hunger sehen, grauslich.WE.

[15:30] Leser-Nachtrag-AT: Dauer des Terrors - 100%tig bis nach Ramadan (diese Zeit 'zaehlt lediglich doppelt').

Der allg. Focus der Geheimdienste Medien untere Regierungsebene usw. liegt bei IS Leuten (grossteils arabisch sprechend, auffallend in europa).....Fehler!
Bedenken Sie warum wollen viele Migrants nach Frankreich Belgien tw.Schweiz?
Die sprechen franzoesisch und fallen dort 'nicht so auf.'... Wer genau...? afrikan. Leute von BH (Boko Haram!)

Der Terror dauert an 1) bis der IS zerschlagen /weltweit/ ist und der Islam + Seinesgleichen usw. raus sind aus Europa oder 2) der Islam /IS/Sharia in Europa vorherrscht!

Also müssen wir mit Terror rechnen, bis alle Moslems aus Europa vertrieben sind, inklusive der heutigen Regierungen auf allen Ebenen. Das wird ein Schlachtfest. Dass der Islam Europa einmal beherrschen wird, das wird wohl niemand glauben, ausser den Moslems und den Terroristen, denen man das sagt. Die Volkswut auf Islam und Politik wird unendlich gross werden. Dass alle Moslems aus Europa vertrieben werden, sagen auch meine Quellen.WE.

[16:50] Leser-Kommentare-DE zu den Beiträgen darüber:

(1) Logik: in afrikanischen Staaten treffen IS, BH & andere auf Wiederstand mit Waffen (Armee).
Daher 'bringt man den Krieg zum Feind' (G.W.Bush) nach Europa - nein nicht bis nach Rußland, also nur in die EU!
In 'Europa klein'/EU ist ohne Mandat, Natobeschluss oder Einsturz von Wolkenkratzern 'mit US-Bürgern' usw. !"schiessen verboten"!.
Zudem gilt die Entwaffnung der braven Bürger, die ewige PC-Doktrin - 'wir wissen was für Euch noch! Wahlberechtigten gut ist' ...'es gibt Nichts gegen Niemand zu verteidigen', ...alles nur Flüchtlinge....daher versucht man den (verfälschten) Islam von innen her ggf.anfangs eben nur mit Stichwaffen, Chaos und unter Krokotilstränen a.G.von 'Diskriminierung' dem Schutz der Rotgrünen Europäer und Pokitik zu platzieren.
'Seid glücklich und vermehret Euch' spielt es danach, genauso wie mit den damals 'nur für kurz' angereisten Hilfsarbeitern der 1960/70er mit tw. Doppelstaatsbürgerschaft und! jdztg.Einreiseerlaubnis, auch aus Kriegsgebieten...also, noch Fragen, (*)Kuffar?
(*) satire, sorry, musste einfach sein:-D

[12:00] Waren das Terroristen? Frankreich: Sprengstoff und Granaten aus Militärdepot gestohlen

[9:00] Alles Terror? Rheinland-Pfalz: Somalischer Asylant sticht 2 Menschen nieder und weitere Bereicherungen

[8:45] Noch eine Warnung: ISIS terrorists are arriving in Europe hidden among migrants crossing the Mediterranean on boats, warns EU’s top prosecutor


Neu: 2015-07-06:

[16:20] Terror in Rosenheim? Mann rastet aus: Messer-Attacke im Salingarten

[16:00] Terror in Berlin? Wedding: Mann niedergeprügelt und angeschossen

[15:00] Terror in Wien? Kindergartenpädagogin angeschossen

[08:37] Presse: Tunesischer Attentäter war Animateur

[7:30] Welt: Unfall in Bremervörde Autofahrerin rast ungebremst in Eisdiele - zwei Tote

Mit voller Geschwindigkeit ist eine Autofahrerin in Bremervörde in eine Eisdiele gerast. Zwei Gäste kamen ums Leben, darunter ein Kind. Neun Menschen sind verletzt, der NDR berichtet sogar von 30.

Das war kein Unfall, sondern purer, islamischer Terror.

Weiterer Terror: Vorfall in Sachsen Psychisch Verwirrter tötet zwei Frauen

Ihr Politaffen, die den Terror verschweigt: Der Lynchmob wird euch holen, wenn das alles auffliegt. Lest den Winkler-Artikel.WE.

[17:30] Wir haben heute Nacht zahlreiche Zuschriften zum Eisdielen-Zwischenfall erhalten. Da es noch keinerlei Anhaltspunkte für einen Terroranschlag gibt, habe ich diese Beiträge noch nicht hier veröffentlicht - ganz bewußt. HG ist für normale Unfälle nicht zuständig. Selbstverständlich werden wir berichten, sobald sich nur der kleinste Verdachtsmoment für einen terroristischen Hintergrund ergibt! TB

[11:30] Sorry, TB, das war glasklarer Terrorismus, der vertuscht wurde. Es ist noch mehr reingekommen.WE.

[12:00] Silberfan zum blauen TB-Kommentar:

Für mich war das klar Terror und nicht wieder nur ein gewöhnlicher Unfall. Die Reaktion aus meinem Umfeld zum Unfall in Bremervörde, war, das sowas schon immer passiert ist und der Hitze geschuldet war, vielleicht hatte der Fahrer einen Herzinfarkt. Da ich mit dieser Antwort
rechnete, fragte ich dann was es wäre wenn das im Winter, Frühling oder Herbst passiert wäre:
Antwort, Gas und Bremse verwechselt. Auf meine Anmerkung, dass ich geahnt habe das diese Ausreden dafür herhalten müssen und ich dann sagte, dass die Häufigkeit dieser Unfälle nicht mehr gewöhnlich sind und fragte nun explizit: Wieviel solcher Unfälle braucht ihr um aufzuwachen,
5, 10, 20 ? KEINE ANTWORT, man möchte darüber nicht nachdenken. Auch TB muss nun langsam erkennen das es sich eher um Terror als nur um tragische Unfälle handelt. In ein paar Tagen, so der Sprecher im Video, wären Antworten auf den bislang unerklärlichen Unfall, wo WIEDER ein Kleinkind sterben musste, möglich. Passt bitte weiter auf und hört auf unsere Warnungen!

[12:30] Bald wird es heissen: der Staat = die Politik vertuscht den Terror. Ich dneke, dass nur wenige solcher Fälle überhaupt in die Medien kommen und es viel mehr Terror gibt.WE.


Neu: 2015-07-05:

[08:20] N8wächter: 10 Jahre 7/7: London fürchtet sich vor Jubiläums-Terror

[14:05] Leser-Kommentar-DE zu london:

Eine Person mit Kind trägt ISIS-Flaggen mitten in London. Ein koreanischer Tourist hat es entdeckt und fotografiert. Sie sind mitten unter uns...

[07:30] gatestone: UK: Politicians Urge Ban on the Term "Islamic State"

Prime Minister David Cameron recently joined the growing chorus of British politicians who argue that the name "Islamic State" is offensive to Muslims and should be banned from the English vocabulary.

"ISIS" könnte den Islam beleidigen. Dass die aber mit ihren Köpfereien und Terroranschlägen die ganze Welt beleidigen, dass fällt den britischen Gutmensch-Politiker-Deppen wohl nicht auf! TB

[8:15] Das ist so absolut irre, was diese Politiker verlangen, man kann es nicht fassen. Deren Handler müssen brutalst auf ihnen knien. Was haben die Handler in der Hand?WE.


Neu: 2015-07-04:

 [19:00] Leserzuschrift-DE zur Terrorwarnung WE:

Ich nehme die Terrorwarnung durch WE sehr ernst.
Morgen findet in Köln (NRW) der Christopher Street Day statt. Erwartet werden 800.000 Menschen, vorwiegend Schwule und Lesben.
Das wäre ein perfektes Anschlagsziel für die Terrormiliz.
Ich habe mich schon Anfang der Woche in meine Fluchtburg zurückgezogen, diese liegt ländlich gelegen ca. 100 Kilometer von Köln entfernt. Ich hoffe das reicht aus, wegen Nuklearanschläge etc.pp.
Ich kann nur jeden HGler warnen, bitte meiden Sie morgen Köln und Umgebung.

Es kamen Meldungen herein, dass auf solche Dekadenz-Veranstaltungen Anschläge geplant sind. Bisher war nichts. Man sollte Menschenansammlungen generell meiden. Das wesentliche Element ist die Vorsicht, dass jederzeit etwas passieren kann, siehe die Lesererfahrung unten. Solchen Attentaten kann man meist ausweichen, wenn man weiss, dass es das gibt. Es wird aber auch Grossterror geben, da hat man wenig Chance, wenn man am falschen Platz ist. Wie schrieb der Professor einmal: wenig Tote, viel Psychologie.WE.
 

[18:30] Leserzuschrift-DE: Stichwort Autoterror:

Ich kann es aus persönlicher Erfahrung nur bestätigen das diese Aktionen wohl speziell in der Zeit des Ramadan real stattfinden.
Als ich in Wiesbaden ( hessische Landeshauptstadt) um die Mittagszeit mit zwei anderen Fußgängern über einen Zebrastreifen ging, sah ich einen dunklen aufgemotzten BMW auf uns zu kommen. Dann befanden wir die Fußgänger, uns in der Mitte der Fahrbahn als dieser anstatt die Fahrt zu verlangsamen im Gegenteil Gas gab und beschleunigte. Ich machte einen Satz zurück und der hochgetunte BMW indem überlaut eine islamische Jammermusik bassig dröhnte, raste Zentimeter an meinen Fußspitzen vorbei .

Ich sah einen arabisch aussehenden Fahrer mit verbissenen sturen Gesichtsausdruck an mir vorbeidröhnen. Die Fußgänger die vor mir zum Bürgersteig gesprungen sind und ich sind alle mit dem Schrecken und geschockt davongekommen. Nun sehe ich das nicht mehr als verrückten Einzelfall, ich behaupte sogar das dies zigmal täglich überall in deutschen Städten passiert aber kaum jemand auf die Idee käme, das dies Terror ist aber was soll es sonst sein wenn man Menschenleben dabei in Kauf nimmt.

Es ist nun überlebenswichtig , sich aufmerksam und hellwach draussen zu bewegen.

Nur einige Fälle kommen in die Medien und dort wird der offensichtliche Terror vertuscht.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE: ähnliche Erfahrung gemacht:

Ups, was der Schreiber schildert beim Straßeüberqueren ist mir vor einigen Monaten auch passiert. Es handelt sich um eine Fußgängerampel an einer Straße, die zeitweise nicht sehr befahren ist. Ich verzichte dann darauf, die Ampel zu betätigen und gehe einfach - normalerweise reicht die Zeit immer um die Straße zu überqueren, auch wenn dann einer um die Ecke kommt. Damals hat der aber auch Gas gegeben. Ich bin mit 2 schnellen Schritten von der Straße gehüpft und gut war. War auch ein Türke oder sowas. Ich dachte damals, der wollte sich nur wichtigmachen (Deutsche jagen). Jetzt halte ich es für möglich, dass er mich auch umgefahren hätte.

Leider verunsichern diese Meldungen jetzt tatsächlich und machen einem ein komisches Gefühl. Gestern wollte ich hier die Straße überqueren und kam wegen Verkehr nur bis zur Mitte. Da gibts einen Grünstreifen mit Rosen und zwischendrin immer mal gepflasterte Stücken vor Grundstücksausfahren, damit man auf die andere Seite kommen kann. Darauf stand ich also und sah die Südländer in ihren Autos und ganz plötzlich schoss mir der Gedanke durch den Kopf: Wenn dich hier einer aufs Korn nimmt, bist zu geliefert. Nach vorne oder hinten kannst du nicht weg sonst rennst du ins nächste Auto und durch die Rosen kannst du auch nicht laufen. Ich musste erstmal schlucken und habe mir vorgenommen, in Zukunft nur noch zu gehen wenn beide Fahrbahnen frei sind und ich in einem Zug rüberkomme. Lieber warte ich etwas länger auf dem Bürgersteig. Aber dass ich schon in meinem eigenen Land Angst haben muss, vor der Haustür, das gefällt mir nicht.

Bald bekommen die Moslems und die Politiker den Terror des Mobs.

PS: ich selbst passe immer ganz genau auf, was sich um mich abspielt, wenn ich ausserhalb der Wohnung bin. Unangenehm ist, an einer roten Ampel zu warten.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
Vielleicht ist dieser Tipp hilfreich: Nach meiner Beobachtung die ich in unserer nahe gelegenen Stadt gemacht habe sind morgens wenig Ramadanler unterwegs wegen ausschlafen nach den Ess- und Trink Gelagen der Nacht. Also: Vormittags erledigen, was man erledigen muss und ab dann Fußgängerzonen und dergleichen meiden. Nachmittags etwas riskanter, Abends und Nachts gilt es wirklich aufzupassen.

Man sollte immer aufpassen, wenn man draussen ist.WE.
 

[18:30] Selbstmord-Attentat? VW rast in Rettungswagen - Zwei junge Männer sterben

[17:15] War das auch Terror? Trafo explodiert: Stromausfall in Teilen von Schweinfurt

[14:50] War das auch Terror? Hindernis auf Schiene platziert - Bahn in Dortmund evakuiert

[15:00] Hier ein ähnlicher Fall: Pörtschach Betonteile auf Südbahnstrecke gelegt: Zug hätte entgleisen können

 

[8:30] Krone: Alen R. zerlegte Zelle und bedrohte Psychologin

Wie ein Irrer soll sich Amoklenker Alen R. in der steirischen Justizanstalt Graz- Jakomini gebärden. Er wirft mit Essen um sich, zerlegt seine Zelle, bedroht und beschimpft die Justizwachebeamten. Als er jetzt auch noch die Anstaltspsychologin terrorisierte, war dann doch Schluss mit lustig. Er kam zunächst in die Absonderungszelle, nun hat die Leitung der Justizanstalt sogar die Verlegung des 26- Jährigen in die Wiener Justizanstalt Josefstadt beantragt.

Sobald die Terrorwelle gelaufen ist, werden solche irren Terroristen vermutlich dem Mob zum Erschlagen übergeben werden. Nur ein Blick in die Zukunft.WE.


Neu: 2015-07-03:

[20:00] Krone: Amokfahrt in Graz Alen R. zerlegte Zelle und bedrohte Psychologin

Auch wenn es die Gutmenschen nicht hören wollen: hier hilft nur mehr die Todesstrafe, sofort exekutiert.WE.
 

[15:40] Gerhard Breunig: Bombenstimmung

[15:20] Mit MH370? TERROR PANIC: Rep. Says NYC Officials Expecting DIRTY BOMB Attack on July 4th

New York Congressman Peter King was spreading more of his brand of fear on Fox News last night, telling viewers that officials in New York are worried that there is going to be a dirty bomb attack this weekend.

"Did you just say nuclear?" Kelly responded.

"Yes, that's a big concern here in New York." King replied, adding "Nuclear explosives, the dirty bomb. That's why so much money has been put in to explosive detection devices."

So ein Anschlag in New York am Nationalfeiertag hätte die maximale Symbolwirkung.WE.
 

[12:42] Focus: Terror in Nigeria: Boko Haram ermordet 150 Männer

Bei mehreren Islamistenangriffen auf Dörfer und Moscheen sind im Nordosten Nigerias in den vergangenen zwei Tagen fast 150 Menschen getötet worden. Etwa 100 Gläubige seien am Mittwoch während der Gebetszeit in dem Ort Kukawa ermordet worden, sagte ein örtlicher Parlamentarier der dpa.

[13:30] Jetzt greifen diese irren Islamisten sogar schon Moscheen an. Man will uns den Islam als richtig barbarisch zeigen.WE.


Neu: 2015-07-02:

[19:40] RT: Muslimbruderschaft ruft nach Mord an Funktionären zum Aufstand gegen Regierung auf

[20:00] Dieser Aufstand wird scheitern, das ist so gewollt. Die Radikalen werden auch in Äypten ausgerottet werden.WE.
 

[15:48] heute: Anwältin Hirschbrich: Grazer Amokfahrer "ist katholisch"

Von Beginn an haben die Ermittler ausgeschlossen, dass es sich um einen Akt des Terrorismus oder Extremismus handelt. Dennoch haben nach der Amokfahrt immer wieder Gerüchte, wonach religiöse Motive dahinter stecken, die Runde gemacht.Anwältin Liane Hirschbrich widersprach solchen Verschwörungstheorien: "Sein Handeln war weder politisch noch religiös motiviert." Laut Verteidigerin ist Alen R. kein radikaler Moslem, sondern katholisch!

Ich habe das zwar nur aus einer (frustierten) österreichischen Ärztequelle, diese Quelle war aber bisher stets zuverlässig: In der Münchner Ärzteschaft lacht man über Graz. Dort soll durchgedrungen sein, dass der Täter seit Monaten in psychiatrischer Behandlung war. Grund: religiöser Wahn! TB

[17:05] Dazu passend: Amokfahrt: Nahost-Expertin zweifelt an offizieller Version

[17:03] Der Schrauber zum Ärzte-Gerücht:

Sagt diese Quelle auch was über die Anwältin? Eigentlich müßte diese nämlich auch in Behandlung sein. Grund: ideologischer Wahn!

[18:30] Anwälte lügen einfach für ihre Klienten.WE.
 

[10:30] Ist sicher auch Terror: Taxler fährt Bauarbeiter an

[10:20] Nächster Terror in DE: SUV-Fahrerin rast in Kindergruppe vor Schwimmbad

[10:10] Ist sicher auch Terror: Lkw-Fahrer fährt unter Drogen zwei Polizisten tot

[10:10] Das dürfte auch Terror sein: Crash in Tiergarten Erst Fußgänger umgefahren, dann auf dem Kopf gelandet

Und überall wird vertuscht, dass es Terror ist.

[13:00] Der Bondaffe: Privatterrorismus:

Ich denke ein Teil des Moslems steht schon seit geraumer Zeit unter Hochspannung (man muß ihnen nur das Kopftuch wegnehmen wollen, sh. heutiger Leser-Artikel in Multikulti). Das hat man geschickt aufgebaut. Andere Teile und nicht nur aus dieser Religion stehen unter permanenten Angstzuständen vor der Zukunft. Auch bei den Flüchtlingen. Ausweglosigkeit und Perspektivlosigkeit führen zu alternativlosem Handeln. Das müssen keine ausgebildeten T. sein. Die setzten sich in ihr Auto oder nehmen ein Messer mit oder sonst was und drehen einfach durch. Natürlich geht das mit Drogen oder Alkohol noch einfacher, da diese eine bewußtseinsverändernde Wirkung haben. Wir werden ein neues Wort für diese Art T. brauchen. Das es T. ist steht außer Frage, denn das Verhalten der Menschen wird manipuliert. Diese Art T. war schwer vorhersehbar denn letztendlich kommt es nur auf die Häufung an. Denn ein häufiges Vorkommen solcher Attacken (ein Anschlag ist geplant und hat eine andere Dimension) ist eindeutig T. Nur auf einer anderen Ebene. Diese Art Mini-T. ist jetzt da und wird unzweifelhaft gesteigert. Wie gesagt, werden werden ein neues Wort für diese Art T. brauchen.

Wie weit diese Anschläge aus Eigeninitiative gemacht werden, oder "geführt angestiftet" wurden, wissen wir leider nicht. Aber eines ist sicher, wenn das alles auffliegt: jeder Moslem wird ein "Terrorist" sein.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Diese neue Art Terrorismus der kleinen Einzelattentate ist wirklich perfide. Bei den großen Events konnte man auf die arabische Halbinsel zeigen und irgendwelche anonymen Organisationen wie Al Quaida oder Boko Haram oder IS verantwortlich machen, hatte alles nichts mit dem Islam zu tun, war weit weg und wir konnten uns beruhigt zurücklehnen. Wenn das jetzt häufiger passiert, wird den Menschen bewusst werden, dass tatsächlich auch der nette Ali von nebenan ganz unerwartet zum Terroristen werden kann (sh. Frankreich), dass es keine Organisation dahinter gibt sondern einfach die Moschee, also der Islam selbst schuld ist. Damit ist jeder verdächtig, der südländisch aussieht, man kann niemandem mehr trauen, es stellt sich ein (gewolltes) Gefühl der Unsicherheit ein - und irgendwann läuft das Fass über und es kommt zu den ersten Unruhen.

Und die Politik toleriert es und die Medien verschweigen es. Das kommt dann raus, weg mit beiden.WE.
 

[6:30] Krone: IS "feiert" Ramadan: Die Terrorziele in Europa

Bei einem Anschlag auf eine schiitische Moschee in Kuwait sterben 27 Gläubige. Ein Attentäter zieht im tunesischen Badeort Sousse eine Blutspur und erschießt 38 Menschen - darunter zahlreiche ausländische Touristen. Im französischen Lyon ereignet sich ein offenbar radikalislamistisch motiviertes Attentat auf ein Gaslager, ein Mann wird enthauptet. Im Juni hat die Terrormiliz Islamischer Staat ihre Angriffe außerhalb der Kerngebiete im Irak und Syrien intensiviert. Offenbar wollen die Dschihadisten anlässlich des Fastenmonats Ramadan und des ersten Jahrestages des Kalifats eine blutige Kampagne bisher unbekannten Ausmaßes starten - und zahlreiche Terrorziele befinden sich laut Experten auch in Europa.

Lasst die Terror-Festspiele endlich beginnen und dann den Lynchmob regieren.WE.


Neu: 2015-07-01:

[16:30] Krone: Westeuropa - das neue Schlachtfeld der IS- Krieger

Vor einem Jahr hat der Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat, Abu Bakr al- Baghdadi, in den damals eroberten Gebieten in Syrien und im Irak ein Kalifat ausgerufen. Damit erklärte sich Baghdadi zum Nachfolger des Propheten Mohammed. Der islamistische Gottesstaat, den seine Schergen seither aufzubauen versuchen, hat einen globalen Anspruch. Wie die deutsche Tageszeitung "Die Welt" berichtet, ist die derzeitige Strategie des IS, Terroristen unter Flüchtlingsgruppen aus Syrien und Libyen zu schleusen, damit die Dschihadisten nach Erhalt von politischem Asyl in Europa dort ihren Kampf aufnehmen.

Wieder ein Vorbereitungs-Artikel auf die Terrorwelle.
 

[16:20] Leserzuschrift-DE: Terror- Anschläge auch in kleinerem Rahmen? Polizei rätselt über große Anzahl an Aggressionen

Im Artikel steht, dass zumindest der 1. Anschlag von Türken durchgeführt wurde. Sie greifen immer in Masse an. Mitten in der Stadt. Zwar ohne tödlichen Ausgang, zum Glück, aber es könnte schon sein, dass die Muselmanen langsam aggressiver werden.
Im Rameldan- Moscheebesuch werden sie angestachelt und pushen sich gegenseitig hoch.

Das sind eindeutig Hinweise, sehr vorsichtig zu sein.

In Zukunft wird wohl auch viel davon als Terror eingestuft werden.

[18:50] Das dürfte auch solcher Terror sein: Unbekannte greifen Krankenwagen an
 

[15:30] So werden die Terrorissten "motiviert": Blutiger Anschlag in Sousse IS-Terrorist mordete im Drogenrausch

[16:00] Silberfan:
Anders gehen solche Taten auch kaum als unter Drogeneinfluss. Es kommt wohl sowas wie Manchurei dabei in Frage, denn die wird auch mit Drogen oder auch mit Elektroschocks antrainiert ggf. sogar mit Hirnimplantationen o.ä. Eingriffe am Gehirn des Kandidaten. Da sind also wahrscheinlich im Hintergrund Profis am Werk, aber die sieht man nicht, sondern nur den ISlamisten.

Es ist sicher ein Bündel von Massnahmen, mit denen man Menschen dazu bringt. Sicher arbeiten da Profis daran.WE.
 

[15:00] Nächster Terror: Angriff auf KontrollpostenÜber 70 Menschen sterben bei Anschlag in Ägypten

[09:23] Hoffnung?: Terrorist "Rebels" in Libya Syria Iraq FAIL

[08:28] pi-news: Das Täterprofil des Auto-Killers von Graz ist typisch islamisch, nicht „psychisch gestört"

Das Täterprofil des Auto-Killers von Graz ist typisch islamisch, nicht „psychisch gestört". Kaum hatte der Terror-Moslem Alen R. (Foto oben in Aktion mit typischem Mohammedaner-Bart) drei Menschen totgefahren und 36 zum Teil schwerst verletzt – zwei davon mit einem Messer, nachdem er sein Auto verlassen hatte – kam die übliche vorgefertigte Erklärung: „Der Anschlag hat keinen religiösen Hintergrund und ist nicht terroristisch motiviert." Vielmehr sei der Killer „psychisch gestört". Mittlerweile sind aber sehr viele Einzelheiten bekannt geworden, die klar belegen, dass Alen R. ein tiefgläubiger Moslem war, der schon lange zuvor mitsamt seiner Familie äußerst unangenehm auffiel, korankonform gewalttätig zu seiner Frau war und ihr das Kopftuch aufzwingen wollte.

Auch beim TV-Interview mit der Frau gab es Auffälliges. Als der Moderator fragte, ob der Täter religiös phanatisiert gewesen wäre, stockte diese und sagte nach einem auffällig langem Zögern "mir ist ichts aufgefallen". TB

[9:50] Nach neuesten Infos von meinen Quellen soll es nicht nur viel vertuschten Terrorismus geben, auch viele andere vertuschte Events. Das wird alles mit der Aufdeckungwelle im Sommer rauskommen. Dann betet zu Gott, ihr Politiker.WE.


Neu: 2015-06-30:

[17:31] infowars: Major counter-terrorism exercise in London

Wir wissen hoffentlich noch alle, wann die letzte gröäßere Terrorübung in London war? Am 7.7.2005. Und an diesem Tag waren auch die London-Anschläge! TB

[10:50] Mannheimer-Blog: Islamische Serienanschläge beweisen: Der Ramadan ist die gefährlichste Zeit für Nichtmoslems

[9:20] Welt: Islamistische Schläfer überfordern Frankreich

Terrorist Yacine S., der in Saint-Quentin-Fallavier seinen Chef enthauptete, war Frankreichs Geheimdienst bekannt – fiel aber durchs Raster. Fälle wie dieser zeigen: Schläfer überfordern die Behörden.

Sobald es genügend Terror gegeben hat, wird das Volk das Problem auf einfache Weise lösen: durch die Vertreibung aller Moslems und aller Politiker, die die Moslems hofiert haben. So ist es geplant.WE.
 

[7:50] Krone: Elena R.: "Alen wollte, dass ich eine Sklavin bin"

Von Schlägen und Drohungen, Schüssen und Freiheitsentziehung hat die Frau des 26- jährigen Amokfahrers von Graz in einem Interview in der ORF- Sendung "Thema" berichtet: "Er hat mich geschlagen und getreten, jeden Tag, auch in der Schwangerschaft." Gleich nachdem sie vor vier Jahren nach Österreich zu ihm und seiner Familie gezogen war, hätte er ihr den Pass weggenommen und sie zu einer Sklavin gemacht.

Bevor man diese Amokfahrt als Terrorismus aufdeckt, will man uns wohl noch zeigen, wie "echte Terroristen" sind. Zum maximalen Hassaufbau. Und die Politik vertuscht den Terrorismus und gibt solchen Gewalttätern sogar noch die österreichische Staatsbürgerschaft.WE.

[10:00] Laut Insider-Infos war das gezeigte Video von der Amokfahrt auch manipuliert, man wollte die vielen Verletzten der Fahrt nicht zeigen. Und, was über die Verantwortlichen für die Vertuschung rauskommen wird, wird grauslich sein.WE.


Neu: 2015-06-29:

[16:00] Falls jemand einen 3. Weltkrieg braucht, hier ist er: Wir befinden uns im Weltkrieg gegen den Terror

[15:45] Sie nennen uns Schafe: Deutscher ruft zum "Schlachten der Ungläubigen" in Deutschland auf

[14:50] Leserzuschrift zu Deutscher Dschihadist droht «In keinem Urlaubsland werdet ihr mehr sicher sein»

Der deutsche Dschihadist Abu Hamza feiert die Gräueltaten vom Freitag schamlos. Im Skype-Interview mit IS-Experte und Reporter Bruno Schirra (57) kündigt er weitere Terror-Anschläge an.

In diesem Artikel von Bruno Schirra, Reporter, Buchautor, bestens vernetzter IS-Experte , wird aufgezeigt, dass es einen nahtlosen Übergang vom sog. harmlosen=friedliebenden zum gefährlichen=terroristischen Islam gibt. Auch ohne internationalen Gruppen anzugehören (Isis usw.) gelangt der einzelne "Gläubige" problemlos in den Rausch, sich erbarmungslos zum Killer der westlichen Kuffars aufzuschwingen. Innerhalb kurzer Zeit offenbar.. Moschee-Besuche, Internet-Verbindungen.. und immer wieder die Wurzel der schauderhaften Erkenntnis: Das Buch der Bücher, der Koran..

Wenn auch bei uns perfekte Massenspychologie angewendet wird, wird solche sicher auch bei den Moslems angewendet, um sie zu Terroristen zu machen.WE.
 

[12:57] Welt: Das nächste große Schlachtfeld ist Europa

Der griechische Experte für Terror und organisierte Kriminalität ist eine gute Adresse für das Thema. Denn er lebt gewissermaßen selbst im Transitbereich des Terrors. Die griechischen Behörden enttarnten im Laufe des letzten Jahres mehrere islamistische Netzwerke. Eine Syrerin hatte 300.000 Euro dabei, wollte aber keine Angaben zu deren Herkunft machen. Mehrfach wurden Waffen und Munition konfisziert. Für die heimlichen Gesandten des IS ist Griechenland offenbar eines der wichtigsten Tore nach Europa.

Sogar der Mainstream berichtet darüber. Völlige Hinrichtung der Pro-Einwanderungs-Politiker! TB

[14:20] Lesen denn die Politiker keine Zeitungen? hier steht, was kommt: Terror durch Asylanten.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Während der Popanz und Staatsterrorist Die Misere in Tunesien auf Knien über den Strand rutscht um der tunesischen Bevölkerung nach dem Attentat zu huldigen, positionieren sich in Deutschland die von ihm eingeschleusten Terroristen. Seine Aufgabe wäre es seine Bevölkerung zu schützen, die Rechte der Polizei zu stärken und diese besser auszurüsten. Stattdessen weiß er nichts besseres als auf Staatskosten am Strand in Tunesien der Fatima auf ihren Arsch zu glotzen. Für das Geld was das kostet hätte er eine Polizeistation aufrüsten können.

Wenn er das derzeit macht, kommt vermutlich wieder etwas über den Sachsensumpf.WE.
 

[12:30] Sputniknews: Ägypten: Bombenanschlag auf Generalstaatsanwalt

[10:11] Leser-Hinweis-DE zum Economist-Cover:

ich bin ja schon fast ein wenig enttäuscht, dass in der neuen Rubrik 'Terrorismus' noch kein einziger Kommentar zu lesen ist, welcher auf den 'zeitungslesenden Geist', abzielt. Ihr wisst schon: Das Urlaubsmagazin auf dem Economist Cover...

Obwohl ich mir darüber im Klaren bin, dass das für mich viel Arbeit bedeutet, poste ich den Hinweis. Aber ich sag's gleich: nach 10 Economist-Deutungen ist Schluß! TB

[12:27] Leser-Kommentar-DE zum Cover:

Lieber Herr Bachheimer, (Ich hoffe, ich darf Sie so ansprechen) Jetzt könnt' ma mal dazu übergehen, das
bösartige Grinsen der Mona Lisa zu interpretieren. Warum zum Teufel grinst das Weib so bös' ???
Wegen Griechenland ? No na, aber Lisa !!!

[09:37] Leser-Anfrage bzgl des Baku-Videos:

wollte heute den link von orf-sport mit dem dubiosen amateur-video an ein paar bekannte schicken ist aber schon gelöscht haben sie noch einen download von dem video, den sie posten damit ich ihn aber auch andere hg-user verbreiten können.

[10:02] Leser-Link-Zusendungen:

https://www.youtube.com/watch?v=130lKMidxuA
https://www.youtube.com/watch?v=Koap1jDCw5s
https://www.youtube.com/watch?v=eCs_x1Kxqeo
https://www.youtube.com/watch?v=Vu7A1261Qsc 

Die natürliche Hartgeld-Solidarität hat sich wieder eindrucksvoll gezeigt. Wir haben sehr viele Zuschriften bzw. Links erhalten. Einige sind hier angeführt. Ich danke ALLEN Leser für die Hilfe! TB

[08:18] Leser-Kommentar-DE zu Baku:

Der Fahrer des Buses nimmt die Kurve immer enger und beschleunigt dabei. Das war ein Bus...und kein PKW! Er rikiert dabei die Kontrolle zu verlieren. Ausserdem mißachted er alle Linien auf der Fahrbahn. Wollte er z.B. wenden wäre diese Mißachtung zu erklären, aber dann nicht das Beschleunigen in einer immer enger werdenden Kurve. Dazu wirklich beste Sicht. Das kann nur ABSICHT gewesen sein. "Sie" schlagen zu, überall, auch ohne Koordination, als Einzeltäter aus denen der Hass hervorbricht. Möglicherweise sogar im Affekt. Mir tut das Mädchen leid. Und natürlich auch die anderen. Zur falschen Zeit am falschen Ort. Das schlimmste ist aber die Verleugnung der offiziellen Stellen. So wie wenn es wieder heißt: Frau auf offener Straße erschoßen, derTäter stellt sich wiederstandslos. Bis vor einiger Zeit wurde dann der Vorname des Täters genannt. Jetzt nicht mehr...


Neu: 2015-06-28:

[18:50] Welt: "Sieht aus, dass es Absprache der Terroristen gab"

Mit drei Anschlägen lösten islamistische Terroristen am Freitag in drei verschiedenen Ländern Angst und Schrecken aus. Waren die Gewalttaten abgesprochen? Der Zentralrat der Muslime befürchtet es.

[19:00] Der "Zentralrat der Muslime" dürfte bald andere Probleme bekommen und sich in die jeweiligen Heimatländer verflüchtigen. Sicher werden diese Attentate organisiert, aber im Gegensatz zu früher sehen wir derzeit keine False Flag Operationen, sondern echte Terroristen.WE.

[19:21] Silberfan zum blauen WE Kommentar 19:00

Ja, da kommen noch die großen Terroranschläge mit Flugzeugen oder andere große Sachen, die nicht von echten Terroristen gemacht werden, aber es wurde dann so gut gemacht, das den echten Terroristen=Islamisten das unterstellt werden kann. Anders als 9/11 hat man die Welt auf IS-Terror eingestimmt, es können also nur Islamisten als Terroristen in Frage kommen.
Darum auch der große Aufwand über Jahre hinweg und die grausamsten Tötungsrituale von IS und anderen islamistischen Terrorgruppen die immer mehr gesteigert wurden und über die Berichterstattung in die Gehirne eingebrannt wurden.

[19:30] Grossterror dürfte sehr sicher False Flag sein, daher zeigt man uns zuerst echte Terroristen, wer immer die in Wirklichkeit führt. Hier läuft absolut perfekte Massenpsychologie.WE.


[14:45] Der wollte die ganze Fabrik in die Luft jagen: Lyon: Attentäter posierte mit abgetrenntem Kopf

[14:45] Kurier: Graz trauert heute tausendfach

Bis zu 20.000 Menschen bei Gedenkmarsch. Stadtchef Nagl im Interview über den Zusammenhalt.

Irgendwie erinnert das an den Trauermarsch der Politiker nach Charlie Hebdo in Paris in der Seitenstrasse. Aber diesesmal darf das Wort "Terror" nicht erwähnt werden. Damit soll wohl gezeigt werden, wie naiv die Politik ist.WE.

Hintergründe zum Terroristen: Das düstere Familienleben des Grazer Amokfahrers

Es ist einfach unglaublich, was sich der alles erlauben durfte.
 

[10:10] Der Jurist zu Baku: 15-Jährige im künstlichen Koma

Österreichs Synchronschwimmerin Vanessa Sahinovic ist nach ihrem schweren Verkehrsunfall im Vorfeld der Europaspiele in Baku außer Lebensgefahr, befindet sich jedoch in einem Wiener Krankenhaus in künstlichem Tiefschlaf. Die 15-Jährige erlitt beim Zusammenstoß mit einem Shuttle-Bus im Athleten-Dorf am Donnerstag multiple Knochenbrüche. Sahinovic drohen Folgeschäden bis zu einer Querschnittlähmung.

Was uns hierzulande als "bedauerlicher Unfall" verkauft wurde, war offensichtlich ein weiterer, gezielter Anschlag, der vertuscht wird.
Unbedingt das Video im Artikel ansehen! Sieht so ein "Unfall" aus?
PS: Die Bevölkerungsmehrheit in Aserbaidschan ist muslimisch.

Das ist eindeutig ein Terroranschlag, der Bus ist bewusst in die Sportlergruppe gefahren. Ich verspreche allen Lesern: in 2 Wochen werden wir die Welt nicht mehr wiedererkennen, die Volkswut auf Islam und Politik wird unendlich gross sein.WE.

[11:47] Leser-Kommentare-DE zu Baku:

(1) Als das passiert ist dachte ich gleich an Terror. Aber weil das noch nicht so gedacht werden durfte,
musste ich erst auf letzten Freitag warten. Keiner in meinem Umfeld der vorher abgewunken hat oder
alles als Panikmache abtat macht das jetzt noch, plötzlich haben es alle schon immer gewusst! In
Wirklichkeit wissen die natürlich immer noch nicht wozu das ganze ist und können sich das nicht
vorstellen, obwohl ich es dazu sage.

(2) es gab noch einen weiteren "Unfall". Frontalzusammenstoß, ein Brite tot, drei Briten verletzt, Moslem am Steuer.
http://www.independent.ie/world-news/uk-games-worker-dies-in-baku-crash-31326630.html

(3) Bondaffe: Meines Erachtens sieht man im Video ganz deutlich, wie der Bus in der Kurve noch kurz beschleunigt. Der ist wirklich absichlich in die gehenden Sportler gefahren. Das war eindeutig ein Anschlag, das war Vorsatz.

(4) Merkwürdigerweise werden solche Unfälle immer gefilmt, natürlich „ganz Zufällig". Dem Video zufolge kann man es gar nicht abstreiten, dass es ein Terroristischer Anschlag war. Jeder normaler Busfahrer hätte gebremst oder zumindest wäre er langsamer in die Kurve gefahren wenn er die Menschen gesehen hätte (der Wichser aber nicht). Das war für mich ganz sicher ein geplanter Anschlag. Wie schon Cheffe gesagt hat, Großveranstaltungen dieser Art sind von Terror extrem betroffen überall auf der Welt, selbst in der nähe des Heimatortes kann es passieren (Weinfest, Rummelplatz etc.).
Ich drücke aber trotzdem die Daumen für das Mädchen! Viel Glück!

(5) Der Zyniker: Der Attentäter sieht die Sportlergruppe und visiert sie an. In der Kurve hat er es deshalb so eilig, weil er beide Gruppen erwischen will, die vordere Gruppe sich aber schon weit abgesetzt hat. Nachdem er die erste Gruppe niedermäht, versucht er verzweifelt auch die Zweite zu erwischen. Nachdem er bemerkt dass sein Einschlag nicht ausreicht, lässte er aber davon ab, und fährt nach rechts. Jeder der das Video sieht und weiterhin von einem Unfall spricht, gehört psychiatriert oder entmündigt.
Gratulation an unsere Qualitätsmedien, die versucht haben, uns wieder einmal hinter's Licht zu führen- und vielen Dank an unseren "Juristen", der es für die Hartgeldler souverän gelöst hat!

[13:00] Leserkommentar-AT zu "in 2 Wochen werden wir die Welt nicht mehr wiedererkennen...":

Einen solchen Kommentar habe ich von Ihnen noch nie vernommen. Haben Sie neue Informationen von den vE oder von den "Kaiserlichen".

Das ist relativ einfach zu erklären: am 16.7. endet der Ramadan, und damit auch die "Dschihad-Zeit". Also sollten die Terroristen ihren Terror in die Zeit bis dorthin packen. Ausserdem habe ich Informationen aus dem Sicherheitsapparat, dass man dort erwartet, dass die Politik irgendeinmal in Panik gerät und alle bekannten Terrorzellen ausrotten lässt.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE: Sie sagen " in 2 Wochen wird die Welt nicht mehr so sein, wie wir sie kennen..."

Wann ist nach Ihrer Meinung die richtige Zeit, sich in die Fluchtburg zurück zu ziehen?

Ich denke, dies wird alle interessieren.

Ich selbst war bis gestern noch in Wien. Ausserdem halte ich derzeit die Gefahr durch den Terror noch nicht für besonders hoch, das kann sich aber jederzeit ändern. Wer kann, soll sich ruhig in die Fluchtburg zurückziehen. Wirklich notwendig wird das, wenn bürgerkriegähnliche Zustände kommen, wenn etwa Asylanten und Moslems vertrieben werden oder wenn der Crash kommt. In Griechenland werden bereits jetzt die Supermärkte leergekauft.WE.
 

[20:00] Focus: Schwarzer Freitag nur der Auftakt? IS will Ramadan zum "Monat des Schreckens" machen

Frankreich, Tunesien, Kuwait: Drei brutale Anschläge mit mehr als 65 Toten haben den Freitag zu einem schwarzen Freitag gemacht. Die Fäden laufen bei der Terrormiliz Islamischer Staat zusammen. War das nur der Anfang? Die Islamisten wollen den Fastenmonat Ramadan zu einem "Monat des Schreckens" für Ungläubige machen.

Ja, da kommt noch viel mehr Terror. Dann wird die Volkswut ordentlich aufgeheizt sein und wir werden Politik und Moslems "terrorisieren". Ich schätze, morgen Montag geht es richtig weiter mit dem Terror, der Höhepunkt dürfte zu Ende des Ramadan kommen, der am 16. Juli endet. Dann werden wir vermutlich die westliche Welt nicht mehr wiedererkennen, so unvorstellbar gross wird die Volkswut auf Islam und Politik sein. Politiker, sucht euch schon Verstecke, Moslems haut ab, solange es geht.WE.


Neu: 2015-06-27:

[18:00] Mail: 'Ramadan will have lots of surprises': The chilling threats from ISIS social media accounts before Tunisia attack

The killings came on Friday, Islam's holy day, and came after a call by the terrorist group for attacks by 'Muslims everywhere' during Ramadan.

Diesesmal haben die Terroraufrufe "Wirkung", die früheren Aufrufe dürften nur Erregung von Aufmerksamkeit gewesen sein.WE.
 

[16:20] Krone: Amokfahrt in Graz Nahost- Expertin zweifelt an offizieller Version

Serie von Amokfahrten: "Wie Terroranschläge"

In Kanada, Israel, Frankreich kam es bereits vor der Bluttat in Graz zu derartigen Attentaten. "Diese Amokfahrten müssen als Terroranschläge gewertet werden", sagt Kneissl. Und zur Tragödie in Österreich meint sie: "Ich sehe auch nicht, warum der Grazer Täter im Affekt gehandelt haben soll. Drei Wochen nach dem Ehestreit und der Wegweisung?"

Auch dass die Exekutive bereits eineinhalb Stunden nach der Tat als Grund für die Tat eine Psychose nannte, sei für die Expertin "seltsam". Sie kritisiert "die Art und Weise, wie hier sehr rasch andere Motive ausgeschlossen worden sind".

Es erscheint in der meistgelesenen Zeitung Österreichs, das ist wichtig: alle sollen erkennen, dass Politik und Behörden lügen.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift zu Als Tourist getarnt Foto zeigt kaltblütigen Attentäter von Tunesien

Folgender Satz ist ganz wichtig: "Da er keinen Bart gehabt und kurze Hosen getragen habe, sei keiner der Wachleute misstrauisch geworden."
D.h., dass in Zukunft die Terroristen nicht mehr anhand ihres äusseren Erscheinungsbildes erkannbar sind. Ich gehe soweit zu sagen, dass wenn es dann zum Mob kommt, jeder der nur ein Wort ausländisch spricht schon als Terrorist dann "erkannt" werden wird.

Terroristen können in jeder Form kommen. Vorhin war ich in einer Shopping Mall einkaufen. Da sah ich besonders viele stark verschleierte Moslem-Frauen, die nicht nur ein Kopftuch trugen sondern auch diese weiten langen Gewänder. Offenbar wird derzeit auf die Moslems in dieser Richtung besonders viel Druck gemacht: die "Terroristen" sollen gut erkennbar sein.WE.

[17:15] Der Professor dazu:

Es gibt offenbar einen offenen und einen versteckten Terrorismus. Das ist auch durchaus logisch. Terrorismus soll Schrecken verbreiten, allgemeine Verunsicherung . Derzeit haben wir einerseits Mordtaten der klassischen Verdächtigen; wildäugig, langer Bart, mit ISIS Flagge in der Hand abgeschlagene Häupter schwingend.

Daneben die subtilere Art:
In sozialen Medien wurde kürzlich dazu aufgerufen mit Autos in Einkaufsstraßen Ungläubige zu töten, umherschleichend mit Messern über Ungläubige herzufallen und Betonteile von Brücken zu werfen.
Nun, in Graz hat eine opferreiche Amokfahrt stattgefunden, in Wien wurde eine Studentin durch einen Nierenstich schwer verletzt, in Kärnten wurden massive Betonteile auf Eisenbahnschienen geworfen.
ABER: in keinem dieser Fälle gibt es konkrete Hinweise auf einen organisierten Islamistischen Hintergrund. Keine Allah Rufe, keine Fahnen, keine Bekennerschreiben.

Einzeltaten, Terrorismus, man weiß es nicht aber die Unsicherheit ist da. Das ist das Ziel der Terroristen: einige offene, zuordenbare Taten und bei allem was sonst noch passiert ist der Keim des Zweifels gesät.
Vor Jahren wurde im Internet zum "forest jihad" aufgerufen, also zum Legen von Waldbränden um den "Kuffar" möglichst großen Schaden zu verursachen. Tatsächlich haben in der Folge große Waldbrände in Australien, Spanien, Italien und Griechenland ( dort konnte man einige Brände dem türkischen Geheimdienst zuordnen, die türkische Regierung musste sich entschuldigen) gewütet. Die meisten Brände waren gelegt, einige mit raffinierten, handygesteuerten Zündsätzen. Auch hier konnte nie eine eindeutige Zuordnung der Taten getroffen werden. Unachtsamkeit,
Grundstücksspekulation- Terrorismus: niemand weiß es im Einzelfall, die Unsicherheit bleibt.
Das Rezept ist offenbar: ein wenig Mord, viel Psychologie!

Wer steckt dahinter? Islamistische Machtinteressen- das wäre unlogisch.
In Europa (aber auch in Asien und Afrika) ist der Islam auf dem Vormarsch. Nahezu ungebremster Zuzug, großzügige Versorgung mit Sozialleistungen, demographischer Siegeszug durch hohe Geburtenraten und stetes Vordringen in Positionen in Wirtschaft, Gesetzgebung und Verwaltung. Dazu eine Kultur des unterwürfigen Einknickens in den europäischen Staaten ( den meisten). Läuft doch prächtig! Warum sollte man sich diese Erfolge dadurch zunichte machen, indem man durch terroristische Akte die schlafende Masse aufscheucht und Gegenmaßnahmen herausfordert?

Cui bono? Vielleicht dient der organisierte islamistische Terror nicht sosehr den Interessen derer Machtphantasien, sondern vielmehr tatsächlich der restlosen Diskreditierung des herrschenden politischen Systems, wie es W.E. ja immer predigt.

Der ganze Terror ist selbstverständlich nur eine weitere Theaterbühne zur Entfernung der heutigen, politischen Klasse. Die Terroristen sind dabei nützliche Idioten.WE.

PS: ja, es ist ein wenig Mord, aber viel Angstmache. Die Chance, durch Terror getötet oder verletzt zu werden ist in der Realität gering. Man sieht es an dem Video über die Terrorfahrt von Graz: die meisten Passanten konnten davonlaufen.
 

[15:00] Krone: Geschockte Touristen verlassen Tunesien

Es haben gestern Nachmittag sogar Flugzeuge am Weg nach Tunesien umgedreht.WE.
 

[10:15] Focus: Briten vereiteln IS-Anschlag auf Militärparade in London

In Großbritannien ist offenbar ein großer Terroranschlag verhindert worden. Wie die Boulevardzeitung "The Sun" berichtet, wollten Islamisten ein Attentat auf die Parade am Armed Forces Day an diesem Samstag in London verüben. Dabei wollten sie eine Bombe zünden.

Warum verhindert das ein Repoter und nicht die Geheimdienste oder die Polizei?
 

[9:00] Leserzuschrift-DE: Wie man die Täter zu Terroristen macht - ganz einfach:

1. Dumm gehaltene Frauen/Mütter kümmern sich um die Erziehung der Kinder. (Jungs dürfen alles, Mädels nichts)
2. Inzucht! So schlimm wie man diese Aussage auch finden mag. Wenn über Generationen im engsten Verwandtschaftsverhältnis gepaart wird, ist es kein Wunder, dass Dummheit über den Schöngeist siegt und Empathie auf der Strecke bleibt.
3. Wer mit fehlendem Intellekt, dann noch drei mal am Tag in der Mosche mit Allah's 'Weisheiten' oder den 'großen' Worten des Propheten konditioniert wird, ist Mangels Reflektionsvermögen nicht mehr in der Lage selbständig zu Denken.
4. Und jetzt wird es recht einfach: Der 30 jährige Attentäter hat außer Ziegen und Eseln noch nichts vor die 'Flinte' bekommen. Dummerweise haben ihm die besser Gestellten der 'Gesellschaft' alle Frauen vor der Nase weggenommen (2-4 Frauen auf einen gut betuchten Mann sind keine Seltenheit). Mit der 72 Jungfrauen Offerte wird dann nicht mehr lange nachgedacht.

Das ist meine Meinung nach einigen Aufenthalten in Arabischen Ländern. Selten habe ich so einfältige Menschen kennengelernt.

Ich denke, da wird sicher auch noch mit ordentlichem Druck von den Chefs nachgeholfen.WE.
 

[6:45] NTV: "Deutschland ist erklärtes Ziel" IS bekennt sich zum Anschlag in Tunesien

Der brutale Massenmord an Touristen konfrontiert Europa mit der Bedrohung durch fanatische Extremisten. IS-Sympathisanten veröffentlichen ein Bekennerschreiben. Experten sind sich sicher: "Das kann jederzeit bei uns passieren."

Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben sich in der Nacht zum Samstag zu dem blutigen Terroranschlag in Tunesien bekannt. In einer über Twitter verbreiteten Erklärung, deren Echtheit sich nicht überprüfen ließ, die aber früheren Mitteilungen der IS ähnelt, hieß es, ein "Soldat des Kalifats" habe den "abscheulichen Hort der Prostitution, des Lasters und des Unglaubens" angegriffen. Die meisten Opfer seien Bürger von Staaten der Koalition, "die mit dem Kalifat im Krieg steht".

Also, Europa war das Ziel dieses brutalen Anschlags. Europäische Politiker und Medien wacht endlich auf.WE.

Weitere Infos dazu: Er kam im Schlauchboot: So verlief das Massaker am Touristen-Strand


Neu: 2015-06-26:

[19:00] Spiegel: Attentate auf drei Kontinenten: Tag des Terrors

Es ist kein Zufall, dass die Anschläge sich häufen: Wir befinden uns mitten im Fastenmonat Ramadan, einer Zeit der Besinnung für fast alle Muslime. Doch für Dschihadisten ist es ein Monat, in dem sie besonders aktiv sind, schließlich sehen sie sich als Gotteskrieger.

Erst vor wenigen Tagen hatte der IS-Sprecher Abu Mohammed al-Adnani in einer Ramadan-Botschaft Radikale in aller Welt dazu aufgerufen, im Fastenmonat "Ungläubige" zu töten. Der Freitag mit dem wöchentlichen muslimischen Mittagsgebet gilt als Tag besonderer Spiritualität - also als besonders attraktiv.

Haben sich die Täter untereinander abgesprochen?

Das ist eher unwahrscheinlich. Eine solche internationale Koordinierung wäre sehr aufwendig - und sehr auffällig.

Es gibt sicher eine Art von Koordination: bei den Chefs der Terroristen. Wie die aber die Terroristen zu den Taten bringen, weiss ich leider nicht. Denn der Ausgang für die Terroristen sieht so aus: entweder tot oder lebenslang im Gefängnis.WE.
 

[18:10] Attentat Nr. 5: Terror in Somalia: 45 Tote bei Angriff der Schabab-Miliz auf Friedenstruppe

Auch als eher abgehärteter HG-Redakteur kommt ob der Dimension der Ereignisse aus dem Staunen nicht mehr heraus! TB

[18:14] Leser-Kommentar-DE zu den Attentaten:

Gerade habe ich mir gedacht,daß man mit all den Terrorwarnungen vielleicht auch nur den "Pöbel" von der Straßen fernhalten will, wenn uns dieses ganze System um die Ohren fliegt!!!
Natürlich haben die jetzt "Herrschenden" eine Heidenangst vor dem Mob auf den Straßen, wenn alle Konten geräumt sind; alle Renten verfrühstückt wurden von den ach so bunten Fachkräften!
So kann man natürlich mit kleineren "Scharmützeln" (geringere Terrorakte) auch Angst unters Volk bringen.
"Geh bloß nicht auf die Straße...es könnte Anschläge geben"

Glaub ich weniger! Wenn "die" uns von den Straßen haben wollen, dann hätten "sie" mehr in Europa gemacht. TB

[19:00] Die Terrorwarnungen waren nur dafür da, zu zeigen, dass Terror kommen wird, aber die Politik nichts dagegen getan hat.WE.
 

[17:38] Attentat Nr. 4: Frankreich: Asylant setzt Rathaus in Brand

Der Kameruner, der seit Mai 2013 als politischer Flüchtling in Frankreich anerkannt ist, wollte in Frankreich offenbar einen Verlag gründen. Da er aber nicht über die nötigen Geldmittel verfügte, wandte er sich mit seiner Idee an einen Förderverein. Dieser lehnte seine Forderung nach finanzieller Unterstützung jedoch ab, weshalb er sein Projekt nicht durchführen konnte. In der vergangen Woche fanden deshalb zwei Sitzungen im Rathaus von Besançon statt, bei der alle Beteiligten nochmals an einen Tisch kamen.

[17:15] Hinweis der Redaktion: es wird eine neue Seite Terrorismus eingerichtet, denn dazu sollte jetzt viel Material reinkommen.WE.
 

[16:32] Attentat Nr. 3: Kuwait: Terror-Attentat auf schiitische Moschee in Kuwait - 25 Tote

Anschläge auf drei Kontinenten - das gabs wohl noch nie! TB

[14:23] Attentat nr. 2: : Nordafrika: Tunesien meldet Anschlag auf Touristenhotel

Nach offiziellen Angaben kamen bei dem Angriff mehrere Menschen ums Leben, weitere wurden demnach verletzt. Die Nachrichtenagenturen Reuters und AP berichten von mindestens sieben Toten.

NZZ berichtet gerade von 7 Toten! TB

[15:34] Mittlerweile 27 Tote - Orf:  Attacke in Badeort

[19:58] Blue zum tunesischen Terror:

Warum gab es keine Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für Tunesien? Heißt: Warum tut man sogar im gefährdeten Ausland so wie im Binnenland "Alles kein Problem, alles im Griff, keine Gefahr, kein Islamismus!" Und die Frage: Wann setzt sich die Kanzlerette in ihren Bomber und fliegt nach Tunesien, um unverzüglich ihre widerwärtige Anteilnahme zu heucheln? Ist die Höhe der Opfer etwa nicht groß genug? In Frankreich war sie jedenfalls viel schneller seinerzeit. Zur Zeit sind lt. TUI noch über 3000 Touristen. Die alle haben jedenfalls mein Bei-/Mitleid nicht. Denn sie haben sich (vermutlich aus Kostengründen - alles billig billig billig) in die Gefahr begeben. Und dabei kann man bekanntlich umkommen.

[20:32] Leserkommentar-AT zu obigem Blue:

'Blue's' Kommentar spricht die Reiseziele an - nun ja, Reisewarnungen gab/gibt es in diesen Ländern immer. Seit Jahren sind diese aber fast immer auf derselben Stufe.
Also sagen wir 'Skala 1/real good stay bis 10/bomben stimmung' immer auf erwa 5-6. Warum? Um den Tourisnus mut "befreundeten Laendern u.Geschaeftspartnern" nicht zu gefährden. Seit Bali/Indonesien (also lange  vor! dem 'Arab.Springbreak') muesste in ALLEN  MuslimStates auf 8! sein! 
Fakt ist: auch Aegypten, Marokko, Indien, Ceylon, Malediven gehen jetzt baden, die Türkei als ewiger Krisengewinner und Abzocker wird ebenfalls darunter leiden. Wo zuviel Sand ist, Frauen nichts wert und Maenner Kleider tragen ist Tourismus mal vorbei. Nationale Geschäftsbeziehung der Staaten untereinander hin oder her. 
Wenn wir uns ein Handelsembargo mit Russland leisten koennen / mit wirtschaftliche Warnstufe 10!(muessen) klappts die 3 Monate uebern Sommer mit den Arabs auch noch.


[15:12] Bild: BILD Ticker:

„Nicht jeden Tag und nicht jede Woche, aber in Zukunft wird es immer öfter in Europa solche Anschläge geben. Nicht nur in Frankreich, auch in Deutschland und den anderen europäischen Ländern gibt es sehr viele hochradikalisierte ISIS-Unterstützer. Die Gewaltbereitschaft dieser sogenannten ,einsamen Wölfe' ist sehr groß und nicht zu unterschätzen", sagte Terrorismus-Experte Prof. Peter Neumann zu BILD.

[16:30] So, jetzt geht es richtig zur Sache mit dem Terror. Jahrelang wurde davor gewarnt, während Medien und Politik den Islam hofiert haben. Ich bin neugierig, wann die Politik deswegen jetzt wirklich unter Druck kommt.WE.

[16:53] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Ja WE, seit heute muss fällt mir eine Last ab, nämlich der dauernde Schwarzmaler zu sein, der überall nur Terror und Krieg sehen will. In Wirklichkeit will ich genau das aber nicht. Was ich mit Ihnen hier seit Jahren mache, ist nur die psycholgische Vorbereitung der Leser auf das von bestimmten Eliten vorbereitetet Szenario. Spätestens seit der Entstehung von ISIS und den damit verbundenen Terrordrohungen musste jedem bewusst werden, dass hier etwas schreckliches anläuft. Der Sinn und Zweck ergab sich später ebenfalls immer mehr und heute weiß jeder Leser was damit bezweckt wird. Der Zeitpunkt wurde ebenfalls hervorragend angepasst mit der vor dem Ende stehenden Finanzsystem.

Die Schafe sehen zwar diese Zusammenhänge nicht, aber auch sie sind alle Statisten in dem Drehbuch ohne es zu wissen. Heute ist ein guter Tag für mich und sicher auch für WE, obwohl wir uns nicht zu den Anschlägen bekennen und das unterstützen oder unterstützt haben und uns die Opfer auch nicht egal sind. In diesem Sinne, wir sind was diese Terroranschläge betrifft angekommen und das war erst der Anfang, wenn auch schon heftig. Ich erwarte schon aus meinem Umfeld die ersten Entschuldigungen oder zumindest die "Bescheinigung" das unsere Warnungen gestimmt haben.

[17:20] Nicht nur die Masse versteht nicht, was da läuft, auch die Politik versteht es nicht. Obwohl schon seit über einem Jahr vor Terror gewarnt wird und dass auch mit dem Asylantenstrom Terroristen reinkommen. Es ist eine der Hauptkampflinien gegen die Politik.WE.

[17:04] Leser-Kommentar-DE zum Bild-Professoren-Experten:

es kotzt mich wieder an was da proklamiert wird, für Aussprüche wie vom wohl selbsternannten Terrorismus Experten Prof. Peter Neumann nach denen wir mit regelmäßigen Terroranschlägen durch Islamisten nun im eigenen Land rechen müssen brauche ich keine Professur. Wenn man sich eine kritische Masse an Parasiten eingefangen hat, dann werden diese den Wirt auf/von dem sie leben immer schädigen, aber da haben diese die Rechung ohne die Wehrhaftigkeit des Wirtes gemacht. Glaubt nicht, dass wir uns wehrlos diesem Pack hingeben.

Ich klage hiermit all die ganzen linksgrünveganverschwulte Multikultiträumer an, die uns, dem deutschen Volke - und nehmen wir die Österreicher, die Schweizer und die Franzosen mit hinzu - diese Zecken in den Pelz gesetzt haben und immer mehr davon herkarren - wir werden dieses ganze Geschmeiss aus unserer Heimat vertreiben, verlasst Euch drauf. Der Tag der Abrechnung wird kommen. Wir lassen uns diese Kopfabschneider nicht gefallen und wenn wir dabei sind dieses Gesoxe wieder loszuwerden jagen wir EUCH Verbrecher- und Verräterpack gleich mit hinaus.
WIR HABEN DIE NASE GESTRICHEN VON EUCH VOLL - WEG MIT EUCH UND EUREM DRECKVOLK DAS IHR HERKARRT.

[17:20] Diese Meinung wird bald Allgemein-Meinung sein.WE.
 

[14:00] Noch mehr Terror: TV: Tote durch Schüsse vor Hotel in Tunesien, ‘Suicide attack’ on Kuwait mosque kills at least 13

[13:00] NTV: Mutmaßliche Islamisten stürmen Gaswerk bei Lyon

Die Chefin des Partei Front National, Marine Le Pen, fordert "sofortige starke Maßnahmen", " um "den Islam zu Boden zu werfen".

Man sieht, die politische Reaktion kommt schon. Jetzt warten wird auf das Video von der Enthauptung. Dann wird totale Entrüstung ausbrechen.WE.
 

[12:45] Diesen Terror kann man nicht vertuschen: Frankreich: Anschlag auf US-Gasfabrik

[14:51] Leser-Kommentar-DE zum vertuschten Terror:

Ich habe den Eindruck, daß in Frankreich medial viel weniger vertuscht wird als in Deutschland. In D geschieht das bisher ziemlich gut.

[11:20] Der nächste Terror: Anschlag in Frankreich Attentäter mit Islamisten-Flagge stürmt Fabrik - und enthauptet Mann

[12:40] Leserkomentar-FR: Eben auf N24:

UNGLAUBLICH!!!
Der Kopf eines Mannes wurde auf einen Zaun vor der Fabrik aufgespießt und mit islamischen Schriftzeichen beschmiert. Lt. Französischer Polizei werden weitere Attentate folgen! Man sei schlichtweg überfordert, so die Polizei und könne nicht alle wichtigen Punkte sichern und schützen!

Da kommt noch viel mehr Terror. Am Ende werden alle Moslems und die politische Klasse, die das zugelassen hat, vertrieben.WE.

[13:15] Leserkommentar-AT:
Jetzt wird es aber eng für die Gutmensch Propaganda, die momentan aus allen Rohren quillt

Noch ein paar solcher Anschläge und die Gutmenschen werden zusammen mit Asylanten und Moslems rennen.WE.

[13:15] Leserkommentar-AT:
Lt. ORF war der Attentäter dem Geheimdienst bekannt, wieder einmal. Wofür kriegen die eigentlich Geld von den Steuerzahlern, wenn sie, obwohl bekannt, nichts gegen diese Irrsinnigen unternehmen?

Weil die Politik es nicht zulässt.WE.

[13:25] Geheimdienste sind wie die Finanzmarktaufsicht. Sie wissen, wer die wahren Ungusteln (österr. für Tunichtgut) sind, ermitteln aber immer bei den Kleinen, Wehrlosen! Ob auf Befehl von oben oder Unfähigkeit sei dem Leser überlassen! TB

[13.15] Silberfan zum IS-Terroranschlag in Frankreich:

Das ist der erste Terroranschlag der nicht vertuscht werden kann. Terror mit islamischen Hintergrund goes Mainstream! Überall wird sofort bis ins Detail berichtet, bisher war es so, dass immer sofort ein islamistischer oder religöser Hintergrund ausgeschlossen und desweiteren vertuscht wurde. Das ist Hollywood vom feinsten, denn die Regiesseure haben die Politiker voll im Griff uns siemit voller Absicht reingelegt. Bin gespannt was Hollande dazu verkünden wird und wann die angefangene Welle allen die Augen öffnen wird, es wird grausam, also seit vorsichtig.

Wenn die ISIS-Terroristen schon mit ihrer Fahne kommen, dann ist es schwierig zu vertuschen. Ich denke, bald werden auch frühere Vertuschungen auffliegen, dann geht es rund.WE.

[16:45] Leser-Kommentar-DE zum Verhalten der Franzosen:

nach dem heutigen Terroranschlag in Frankreich bin ich über die Franzosen sehr erstaunt. Ein diszipliniertes Volk. Man sollte meinen, dass sie jetzt mal die islamesischen Kultstätten in Frankreich heimsuchen und bearbeiten. Nichts dergleichen.

Es zeigt sich somit wieder, wie wichtig es ist islamesen freie Zonen (IFZ) zu fordern. Nach Umwelt- und Tempo-30-Zonen ein legitimes Recht. Ich sprach neulich einen lokales Politbüromitglied an und forderte in unserem Ort IFZs. Er meinte nur, dass zu uns im Ort nur hochgebildete Flüchtlinge kämen. Die wiederum müssten eher vor dem einheimischen Mob geschützt werden. IFZs wären damit keinesfalls erforderlich. Wenn schon die Franzosen sich ruhig verhalten, sollte wenigstens der deutsche Dummmichel aufstehen.

[9:00] Sagt endlich, das war islamistischer Terror: Razzia in der Internetwelt von Amoklenker Alen R.

[10:20] Leserkommentar-AT:


Beim Lesen erfährt man dass Frau RA Hirschbrich div.kriminelle Tschetschenen usw.verteidigt und verlorenen hat, noch fast jeder zu lebenslanger Haft verurteilt wurde.
Sieht doch ganz gut aus - fuer Gesellschaft und die Hinterbliebenen.

Auch unter den Anwälten gibt es Gutmenschen.

[17:54] Leser-Zusammenfassung des heutigen Tages:

Allem Anschein nach, ist heute die vom Cheffe und seinen Informanten lange angekündigte Terrorwelle gestartet worden zu sein. Drei Anschlagsorte in drei Ländern schon mehr als außergewöhnlich für einen Tag. Wobei es noch ein vierter im Nord Irak gegeben haben soll.
1. In Tunesien sollen nach ersten Informationen vor allem Deutsche und Brieten unter den 27-29 Opfern sein. Hier sollen die Angreifer von See her mit Booten gekommen sein und brutal zugeschlagen haben.

2. Frankreich kommt mir in den Sinn, das man hier vielleicht eine Brücke zu den Terror in Graz bauen wollte. Die gemeinsame Verbindung: Ein (geklautes) Auto rast in eine Firma (vs. Menschenmenge). Die Unterscheide. In Frankreich wurde die Grausamkeit mit dem Geköpften gesteigert, man fand schwarze IS-Fahnen und man sagt direkt "es war ein islamistischer Terroranschlag" (in Graz im Voraus bereits ausgeschlossen, obwohl man eindeutige Beweise für einen hat).

3. Dann der nächste IS- Überfall in Kuwait-City, mit aktuell 13 Toten auf einer Moschee. Alles zu viele Zufälle auf einmal, da werde ich misstrauisch.

(4. Möglicherweise Nord Irak / Libyen, wo der IS ein ganzes Dorf mit über 120 Menschen niedergemetzelt hat, habe dazu noch keine näheren Infos finden können, daher diese unter Vorbehalt betrachten)

Dann auf der Pressekonferenz in Berlin sagte Merkel durch die Blume hindurch.

Zitat: "Man muss aufpassen, das sich bei den vielen Flüchtlingen nicht auch Terroristen untermischen. " Siehe da, hier ist die Bestätigung, dass man in der Regierung weiß, dass sich unter den Flüchtlingen auch Terrorkämpfer befinden, aber dagegen nicht unternehmen darf.

Ein Experte bei N24 meinte (ebenfalls durch die Blume) dass man in nächster Zeit in Europa und auch in Deutschland mit weiteren verredenden Anschlägen und Übergriffen durch IS und El Kaida rechen MUSS. Aber natürlich "gäbe es aktuell keinerlei Hinweise" das so etwas wirklich bei uns geplant sei.

Übrigens: Still und Heimlich wurde heute beschlossen, dass Deutschland weitere zusätzliche 8.000 Flüchtlinge aus den anderen EU-Länder aufnehmen MUSS.

So wie ich es im Moment sehe, könnte WE rechtbehalten, und der Höhepunkt der Terrorwelle zum Ende des Ramadans eintreffen (abstürzende Flugzeuge, EMPs ect.) pünktlich zur beginnenden Urlaubszeit in Deutschland. Schockstarre die Folge.

Was ich nicht völlig ausschließe möchte, dass die heutigen Ereignisse vielleicht auch zur Ablenkung der Griechenland-Krise gemacht wurden, aber man weiß es nicht. Jedenfalls heiß es jetzt für alle, da es auch die Informanten vom Cheffe es sagen Zitat: "neue Message von meinen Quellen: ab jetzt sollen sich unglaubliche Sachen abspielen.

[18:34] weiteres Leser-Resumee-AT:

Was sagt uns der heutige Tag (in jeder Rubrik) schon bis jetzt: "Europa (EU) - HABE FERTIG".
Jetzt hat ALLES vom Euro bis Muktikulti, Globalisierung ...eine unlenkbare Eigendynamik angenommen. Die Welt zumindest Europa ist fuer den Systemwechsel 'reif geschossen'.

 

 

Neue Seite. Alte Beiträge finden Sie auf der Seite Kriege.WE.

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at