Terrorismus

Diese Seite beobachtet terroristische Aktivitäten aller Art, besonders im Westen.

Neu: 2016-12-31:

[14:45] Sun: NYE TERROR THREAT ‘Undeniable’ threat of New Year terror attacks as armed cops are deployed to protect world’s major cities

[18:10] Übersetzung: Die Terrorgefahr zu Silvester kann nicht bestritten werden - in allen großen Städten gibt es einen massiven Polizeieinsatz

Falls in der Silvesternacht grösserer Terror kommt, kann man mich gerne anrufem. Fluchtempfehlung ist noch keine gekommen.WE.
 

[12:45] Focus: Anis Amri und sein Emir

[9:30] Leserzuschrift-DE zu IS ruft zu Silvester zum großen „Abschlachten“ auf!

Angriffsziele der IS-Kämpfer in Europa sollen öffentliche Veranstaltungen, Kinos, Einkaufscenter und Krankenhäuser sein.

Oberste Vorsicht ist angebracht heute und jeden Tag. Ich persönlich bin bestens vorbereitet und kann keinem islamischen Irren empfehlen, in meinem persönlichen Bereich zu nahe zu kommen.

Noch habe ich keine Flucht-Empfehlung bekommen, aber ich rechne jetzt jederzeit damit. Auf keinen Fall rausgehen!WE.
 

[9:30] Guido Grandt: HORROR-JAHRESWENDE? – Terrormiliz IS will Silvesterfeiern in „blutige Schlachtfelder“ verwandeln!

Ich denke, für mich wird es daher eine arbeitsreiche Silvesternacht werden.WE.
 

[9:15] Sputnik: Silvester-Anschläge in Moskau vereitelt: IS-Terroristen in Dagestan verhaftet

[8:50] Express: Europe on RED ALERT: NYE terror threat sparks HUGE security operations across continent

[8:15] Leserzuschrift-DE: Terrorismus - Logistik:

Die letzten Wochen gab es verstärkt Meldungen von "aufgeflogenen" Kriegswaffen und Munitions Transporten die nicht nach 08/15 Drogendealern klingen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3519219
http://www.news38.de/welt/article209118611/Maschinenpistole-im-Auto-Polizei-nimmt-Mann-aus-Goettingen-fest.html
http://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/Zwei-mutmassliche-Jihadisten-gefasst;art17,2441804

Wenn das allerdings nur die Spitze, der Spitze des Eisbergs ist, dann können dem leicht 20, 30,50 "gut verlaufene" Transport zu den Endabnehmern dem gegenüberstehen, wenn auf ganz Europa gesehen nicht gar Hunderte.

Direkt kurz nach Berlin und zur "Silvesterjährung" sind die psychologischen Auswirkungen natürlich entsprechend drastisch, und bei ein paar schwerer bewaffneten Zellen zu je 4-5 Mann die in mehreren Großstädten gleichzeitig wie in Paris vorgehen wird die Polizei völlig Chancenlos sein, zumal man mit dem normalen "Problemen" zu Silvester schon mehr als ausreichend ausgelastet sein wird.
Dazu kommt das wegen dem Feuerwerk die "Alarmwege" nur verzögert wenn überhaupt funktionieren, denn wenn um Mitternacht alle ihre "Gutes Neues Jahr" SMS rausschicken brechen auch die Handynetze regelmäßig völlig zusammen.

Von dem was die Presse draus machen wird ganz zu schweigen. :P In München hat man gesehen (sofern das nicht was anderes vertuscht wurde, oder das ganze ein Akt aus dem Drehbuch war) das 1 Teenager mit einer Pistole bereits reicht um völlige Panik auszulösen, und mehr als 2000 Polizisten und Mobilmachung des halben Bundeslandes ist nicht in der Lage das schnell und sauber zu erledigen, obwohl er grad mal nen halben Kilometer weit "gekommen" ist.

Wie auch immer, ein perfekterer Zeitpunkt für Terroranschläge als heute Nacht ist kaum vorstellbar. Man kann Deutschland völlig aus den Angeln heben, und braucht dafür nichtmal viele Leute, man muss sie nur gut verteilen. Und daran wird es nicht scheitern.

Man sollte alles was nach Großstadt und Menschenmenge aussieht möglichst meiden, von öffentlichen Verkehrsmitteln ganz zu schweigen, besonders wenn man schwach oder "gefährdet" ist. Denn die "Flashmobs" werden animiert durch das Folgenlose 15/16 unabhängig vom Terror ebenfalls auftreten.

Geht lieber nicht auf Silvesterparties, es wird sicher einigen Terror geben. Wie viel ist leider nicht vorauszusagen. In einem Jahr im neuen Kaiserreich könnt ihr wieder richtig und sicher feiern.WE.


Neu: 2016-12-30:

[18:50] Leserzuschrift-DE: Terror in der Silvesternacht:

War vorhin draussen, plötzlich knallts. Na gut, war ein Böller, ABER im Trubel einer Silvesterparty kriegt das keiner mit: da ballern die Steinzeitler , Merkler und Orks in die Menge und bis es die Masse mitkriegt ...!? Und wohin soll ggf. die Polizei schiessen ? In die Menge ? Keine Chance. Wenn es so kommt, gibts ein Massaker bis denen die Munition ausgeht, aber dann haben sie ja noch ihre Messer. Weiss eigentlich jemand, was die Bundeswehr so treibt ?

Daher sind viele Terroranschläge in der Silvesternacht recht wahrscheinlich. Zur Bundeswehr: im September war von der Einberufung von Reservisten die Rede, jetzt nichts mehr.WE.
 

[18:00] Der Pirat: war gerade einkaufen und habe ein paar Mitbürger belauschen können.

Das Thema war natürlich Terrorismus! Wer jetzt welcher politischen Gesinnung angehörte, konnte ich nicht erkennen.
War mir auch nicht wichtig, denn ich hatte mal wieder ein interessante Argumentation der Gutmenschen gehört: Es ist viel wahrscheinlicher an einem Verkehrsunfall zu sterben, als an einem Terroranschlag. Nach dem Anschlag in Berlin halte ich dieses Argument für absolut fehl am Platz!

Aber es zeigt eindeutig, dass man diesen Anschlag verdrängt und nicht als Terror wahrnimmt oder will! Allein dass man beide Themen inhaltlich miteinander in einem Satz ins Verhältnis setzt, wo doch der Anschlag mit einem Fahrzeug begangen wurde, enttarnt die fehlende Empathie für die Opfer!
Das war ein Gutmensch von der nicht mehr zu ändernden Sorte! War auch schon über 60, was nichts heißen soll!

Sie können es sich einfach nicht vorstellen. Das Erwachen wird grausam sein.WE.
 

[17:00] Leserzuschrift-DE zu SEK-Informant: „Berlin ist voll mit IS-Menschen, aber keiner sieht sie“

Ja, was stimmt denn nun? Keine IS-Strukturen feststellbar? Das sagt der "Schutz", der unser Land an die Muslime verraten hat. Er hat nicht bei Merkel interveniert, als das Tor für Muslime aufgemacht wurde. Der Frontsoldat allerdings, der direkt an der IS-Front als beauftragter Aufklärer seine Arbeit machte, kommt zu dem ENTGEGEN GESETZTEN Schluss: „Sie hatten Zeit, um sich vorzubereiten" und „Berlin ist voll mit IS-Menschen, aber keiner sieht sie.“

Die letztere Beurteilung sollten wir sehr ernst nehmen! WE und Hartgeld sehen diese Bedrohung schon lange. Wir interpretierten die wie Soldaten unter Kommando aus Zügen ausgestiegenen Flüchtlinge als waffenausgebildete Soldaten des IS. Nur das ganze Gutmenschentum hat diese MÖGLICHE Gefahr nicht erkennen wollen. Köln Silvester 2016 war eine Kriegswarnung! Dennoch spielte man weiter Frieden und Toleranz und alles Widerliche wie Messerangriffe und Vergewaltigungen herunter. Warum sollten die VORBEREITETEN IS-MENSCHEN nun noch warten? Ist es ihnen jetzt zu kalt? Oder wollen sie noch mehr werden? Immerhin haben sie ihr Schlachtfeld in Syrien verloren und sind schon zahlreich nach Europa gelangt! Jetzt könnten sie daher jenes Schlachtfeld in Europa eröffnen, da ihre "Nahrung" der Krieg ist! Das, so meine ich, kommt in 2017! Wir sind gespannt, in welchem Monat. Immerhin können die IS-Menschen den Anschlag von Amri als Erfolg verbuchen. Sie haben damit das Land destabilisiert und freuen sich wohl darüber.

Man sollte nicht vergessen, dass Teile der Geheimdienste für die andere Seite arbeiten. Das gehört zum Schutz der Terroristen wohl dazu.WE.
 

[17:15] Inselpresse-Übersetzung: Warnung für 2017: Der IS ruft zu brutalen Anschläge auf Silvester feiernde "Söhne des Westens" auf

[14:40] Express: 2017 WARNING: ISIS call on ‘Western sons’ to launch BRUTAL attacks on New Year’s revellers

ISLAMIC State jihadis have urged their Western "sons of Islam" to launch brutal New Year’s attacks that will turn party venues into bloody battlefields.

ISIS ruft dazu auf zu Neujahr im Westen ‚brutale Angriffe‘ zu begehen. Solche Aufrufe hatten wir schon viele, meist ist nichts herausgekommen. Diesen Silvester dürfte es etwas anders sein, aber den islamischen Massenangriff auf uns erwarte ich in der Silvesternacht noch nicht. Ich  kann mich aber irren.WE.

[15:25] Leserkommentar-DE:
Sicher ist es nicht, möglicherweise werden sie auch eine Nadelstichtaktik anwenden, kommt darauf an wer der Steuermann ist. Wenn sie flächendecken mit "Kleinterror" wie Randale, Vergewaltigungen, Körperverletzungen usw. das ganze Land terrorisieren und Ihre Freunde lächerlich machen, um sich anschließend als Muttis Lieblinge unter deren Hosenanzug zu verkriechen und sich ruhig zu verhalten, hat dies auch eine sehr nachhaltige Wirkung.
Sylvester würde ich bei 50/50 sehen aber die Zeit bis 20.Januar liegt bei 90% Wahrscheinlichkeit bezüglich gravierender Ereignisse. Alles geht seinen Weg!

Ich erwarte in der Silvesternacht doch einige bis viele Anschläge, siehe hier: Wegen Nordafrikanern Silvesterball abgesagt und eventuell den Grossterror. Dann wird es wahrscheinlich inszenierte Volksaufstände geben und danach kommt der Ausnahmezustand.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE zu: ...ich kann mich aber irren.WE.

Sie irren sich, der Angriff läuft bereits, schleichend, ohne Gegenwehr. Gerade im Supermarkt vor mir, ein Musel mit Frau, vermummt, 7 Bälger im Schlepp, rotzfrech. Die vermummte Gebährmaschine wieder dick. Noch eine Generation dieser Sorte und der Krieg ist verloren. Da hilft kein Gott, kein König und kein Kaiser...

Diese Gebärmaschinen gehören natürlich auch zum Szenario, denn die Moslems sollen das Gefühl bekommen, dass sie uns auf jeden Fall irgendwann erobern können.WE.

[16:45] Dr.Carton zu Video: ISIS terror threats for new Year's Eve

Der IS hat schon vor einigen Wochen dazu aufgerufen Nachtschwärmer und Partygäste zu attackieren. Das wäre dann die Steigerung zu den sexuellen Übergriffen, Diebstählen und Vergewaltigungen der letzten Silvesternacht. Möglicherweise eine weitere Eskalationsstufe vor dem großen Bodenterror.

Zum abgesagten Silvesterball in Duisburg: Man sollte sich einmal im klaren darüber sein, dass wenn es sich bei den sieben Nordafrikanern (Nur Männer im kampffähigen Alter?) tatsächlich um Terroristen gehandelt hat, welches Massaker sie hätten dort anrichten können. Nur weil der Silvesterball jetzt nicht stattfindet, bedeutet dies aber nicht, dass die potentiellen Terroristen nicht wo anders zuschlagen werden.

Diesesmal ist es besonders wichtig: Menschenansammlungen meiden.WE.
 

[9:30] ET: Italienische Geheimdienste in Alarmbereitschaft: Weltweit gesuchter IS-Anführer soll mit 400 Kämpfern nach Europa gekommen sein – Anschläge in Vorbereitung

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Muslims Celebrate the Christmas Jihad in Berlin

Hier wird beklagt, dass ein Museltross am Tag des Weinachtsmarktanschlags in Berlin sehr lange dauerhupend durch Berlin fuhr, u. a. am Breitscheidplatz an den 12 Toten vorbei und damit offensichtlich keinen Respekt vor Christen zeigte. Kurzes Video dazu. Hier ist also eine echte Parallelgesellschaft gezeigt. Das führt offensichtlich zu "Missverständnissen".

Das Töten von Kuffars gefällt diesen Moslems also. Aber sie wissen nicht, dass sie zum Systemwechsel total verheizt werden.WE.


Neu: 2016-12-29:

[20:05] ET: Italien warnt vor Muhaxheri – Weltweit gesuchter Terrorist soll nach Europa gekommen sein

[20:00] Leserzuschrift-DE: Vorbereitung Feuerwehr:

Einer meiner Kollegen ist Wehrführer in einem Nachbarort. Er berichtete mir heute, daß die örtliche Feuerwehr auf Anordnung von oben zu Sylvester möglichst komplett anwesend sein soll. Damit es nicht so auffällt, soll eine Sylvesterfeier ausgerichtet werden. Alkohol natürlich erst nach 24 Uhr. Da wurde er schon stutzig, weil das noch nie der Fall war. Wir reden hier nämlich von einem 140 Seelen-Dorf mit 10 freiwilligen Feuerwehrleuten! Man sollte Sylvester doch besser die Ohren anlegen und aufmerksam sein!

[20:15] Ja, es könnte wirklich in der Silvesternacht losgehen. Im Moment ist es noch etwas vage, aber wenn es konkreter wird, werde ich warnen, die Städte zu verlassen.WE.
 

[19:05] Mitteleuropa: Berlin, Paris, Graz – War der Anschlag des Alen R. in Graz nicht auch ein islamistischer Terrorakt?

[18:50] Der Pirat zu Muslime kritisieren deutsche Sicherheitskräfte nach Terror-Anschlag

Mein heutiges Highlight: Jetzt beschweren sich schon die Muslime, dass man in Deutschland nicht mehr sicher ist! Besser kann man diese Szene aus dem Drehbuch nicht planen...

[20:15] Das ist sicher ein Eingeweihter, der Angst hat, dass deren Eroberungspläne vorzeitig auffliegen.WE.
 

[16:00] MMNews: Mutmaßliche Kontaktperson Amris kommt wieder frei

[12:35] NTV: Ermittlungen wegen SozialbetrugsBericht: Behörden kannten Amris Identitäten

[9:30] ET: Berlin-Anschlag: „Bruder, bete für mich!“ – Amris letzte SMS ging an verhafteten Kontaktmann (40)

[9:15] RT: "Mein Auftrag ist es, zu töten": Amri kündigte V-Leuten ohne Konsequenzen Anschläge an

Berlin war eindeutig einen Geheimdienst-Operation, mehrerer Geheimdienste.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Fall Amri „Armutszeugnis für den deutschen Rechtsstaat“

Bei dieser Gelegenheit könnte man alle Protagonisten der unbegrenzten Zuwanderung mal schön auf die Anklagebank bringen. Jedenfalls wird der Fall Amri und damit die Zuwanderung aus Tunesien die deutsche Presse jetzt eine Weile beschäftigen und das ist notwendig, damit die Bürger den Wahnsinn, den wir uns mit der Zuwanderung aus Afrika und Arabien leisten, nach und nach erkennen zu können. Die Gleichung "(Viele) Flüchtlinge sind Terroristen" muss man langsam aufbauen. Steter Aufklärungstropfen höhlt eben auch den (Gutmenschen)Stein. Unser Staat wird jetzt immer mehr als UNFÄHIG dargestellt. Er hat versagt. Und das sollen jetzt alle wissen. Genauso wie die Tatsache, dass man an Silvester in Köln nagelneue Flüchtlinge aus der Erstaufnahme zur "Überwachung" eingesetzt hat. Da hätte ich auch gerne einen Untersuchungsausschuss dazu.

Um den deutschen Staat als unfähig zu zeigen, wurde dieser Terror-Fall auch inszeniert.WE.
 

[8:30] Heavy: Is There an ISIS Terror Attack Threat for New Year’s Eve 2016?

Is there an Islamic State terror attack threat for 2017 celebrations around the world? Police in the United States, Europe, Australia, Turkey, and Indonesia say “yes.”

Es gibt mehrere Hinweise darauf, dass der grosse Bodenterror in der Silvesternacht beginnen könnte. Besonders konkret ist es noch nicht und ich habe von meinen Quellen noch keine Fluchtempfehlung bekommen.WE.


Neu: 2016-12-28:

[18:10] Mitteleuropa: Berlin, Paris, Graz – War der Anschlag des Alen R. in Graz nicht auch ein islamistischer Terrorakt?

Ja, das war auch Terror und es ist recht breit bekannt, wer das hat vertuschen lassen: der rote Fettwanst. Diejenigen, die da mitgemacht haben, werden sich ordentlich blamieren, wenn noch andere Sachen über den Fettwanst rauskommen. Zum Übergeben wird es sein.WE.
 

[17:10] Noch eine Absage: Abstrakte Terrorgefahr Passau hat seine größte Silvesterfeier abgesagt

[19:15] Leserkommentar-DE: Leute ich habe die Lösung für alle unsere Probleme,

lasst uns doch einfach alles absagen, Sylvester, Neujahr feiern unnötig, Karneval, Fasching, ach das braucht doch kein Mensch, Ostern und Pfingsten sagen wir auch einfach ab aus Rücksicht auf den Islam.
Die Adventszeit, Weihnachten oder gar Weihnachtsmärkte sagen wir auch ab.
Dafür feiern wir dann Ramadan und Sperrmüll und vielleicht noch den Geburtstag von IS-Erika sowie den Tag der Enthauptungen und das große Hochzeitsfest, wo dann die ganzen 8-11 Jährigen Mädels verheiratet werden.

Ich bin mir sicher der Bettnässer und der Kommunist sowie alle Repräsentanten der Blockpartei und deren Anhänger sind ebenfalls einverstanden. Auf Brüder lasst uns integrieren.

"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch", sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt beim Parteitag am Wochenende in Halle mit Blick auf den Zuzug Hunderttausender Flüchtlinge. "Und ich sage euch eins, ich freue mich darauf."

Jo IS-Katrin wir alle freuen uns auch sehr darauf! Du und Erika Ihr schafft das!

Treibt die verantwortlichen Politiker zu Fuss nach Sibirien.
 

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Berlin-Attentäter Amri mit NRW-Moscheen-Kreisen vernetzt? – Tunesier wollte in Frankreich Maschinengewehre kaufen

Das Versagen der staatlichen Behörden wird immer offensichtlicher und die Missstände erreichen das Tageslicht. Man muss einfach sagen, das Aussitzen der Kanzlerin ist definitiv nichts und die Sicherheit Deutschlands und Europas sind definitiv verspielt.

Wenn ein Araber versucht, Maschinengewehre zu kaufen, ist er ein Terrorist und gehört sofort eingesperrt.WE.
 

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Nach Berlin-Anschlag: Polizei rüstet sich in Großstädten für Silvesternacht

Ganz einfach lässt sich sagen, Deutschland und Europa im Ausnahme- und Kriegszustand. Vielen Dank liebe Politiker und Gutmenschen.

Wir wissen, wie die Gutmenschen und Politiker dafür bezahlen werden.
 

[13:55] Nun ist der Grund bekannt: Duisburger Silvesterball wegen “Sicherheitsbedenken” abgesagt: Verdächtige Ticketinteressenten

[14:45] Das waren Terroristen: Walsumer Silvesterball abgesagt – Nordafrikaner fragten nach Notausgängen und Sicherheitspersonal

Geht es in der Silvesternacht los?

[14:30] Leserkommentar-DE:
Mir platzt jetzt wirklich der Kragen ! Ob nun (auch dieser) Polizeisprecher oder unsere "Politelite": die täglichen Aufforderungen "unser Leben nicht zu ändern" empfinde ich als (und das ist noch höflich formuliert) "dem Tod aussetzen". Jeder weiß, wie gefährlich Großveranstaltungen sind (von Weihnachtsmarkt bis Popkonzert), ein christlicher Zusammenhang wirkt zudem vervielfältigend. Kirchenbesucher wurden Weihnachten Taschenkontrollen unterzogen, aber "bitte präsentiert euch weiter".

Wir werden uns an diese Aufrufe erinnern, wenn der grosse Bodenterror beginnt. Der bessere Rat ist: derzeit sehr vorsichtig zu sein.WE.

[18:00] Dr.Cartoon:
Was soll die ganze Aufregung? Seit fast 40 Jahren kommt wenige Tage vor dem Walsumer Silvesterball das allseits bekannte Neger-Quintett "Bombenstimmung" und fragt höflich an der Vorverkaufsstelle nach den Sicherheitsvorkehrungen. Schließlich möchte man in Frieden das alte Jahr im Kreise vieler weißer Deutscher ausklingen (oder ausbomben?) lassen.Das stark traumatisierte Quintett aus dem fernen Afrika ist stets aufs neue um seine eigene Sicherheit besorgt. Ironie aus.
 

[13:30] Silberfan zu Spediteure fürchten nach Berlin neue Lkw-Entführungen

Das ist verständlich, schliesslich leben wir jetzt alle in einer globalisierten, weltoffenen multikulturellen Welt, da wird nichts ausgelassen und weil der Anschlag von Berlin für den IS ein Erfolg war, kann nie ausgeschlossen werden, dass wieder so ein Anschlag passiert, denn mit Nizza haben wir in diesem Jahr bereits zwei LKW Anschläge erlebt.

[13:45] Möglicherweise gibt es individuelle Nachahmungstäter. Geheimdienste dürften solche Anschläge nicht sehr oft inzenieren, damit es nicht auffällt.WE.
 

[10:25] Nach dem Anschlag: Anis Amri fuhr mit dem Bus von Amsterdam nach Lyon

[10:50] Man zeigt uns damit, dass die Terroristen in Europa völlig frei herumreisen können, ohne kontrolliert zu werden. Nicht einmal der Ausnahmezustand in Frankreich nützte etwas, dieser ist wohl nur für Franzosen.WE.
 

[15:00] Weil so wahnsinnig viel negative Kritik kam, wurde der Guido Grandt-Artikel entfernt.WE.

[9:00] Wissensfieber: Berlin ist Staatsterrorismus

Schon die Veröffentlichungen über den Abend des 19. September durch die Politik müssen im Grunde Zweifel am vermittelten Wahrheitsgehalt dieses terroristischen Aktes aufkommen lassen. Ein LKW, zwischenzeitlich drei verschiedene Herkünfte des Täters, ein Ausweis, darüber hinaus ein Pegida-Frontmann, der scheinbar mehr weiß, ein israelischer Geheimdienstexperte, ein IS-Bekenntnis und um dem die Krone aufzusetzen, der Schrei nach Überwachung, Polizeistaat und Sicherheitsbeamte mit Maschinengewehren vorm Kinderkarussell. Wiedereinmal keine Reue der Kriege und der Unterstützung von Terrorstaaten. Nicht zu vergessen ein toter Tunesier ohne glaubwürdige Identifikation, aber der Möglichkeit mindestens zwei Grenzen zu passieren. Selbstverständlich als Flüchtling nach Deutschland eingereist. Und noch mehr Diskussionen zur Einwanderungspolitik.

Es ist eine der grundlegendsten Aufgaben eines Staates, die Grenzen zu schützen. Wenn ein illegaler Einwanderer eine solche Tat begehen kann, hat der Staat seine elementarsten Pflichten nicht wahrgenommen.


Neu: 2016-12-27:

[18:05] Focus: Terrorangst in Walsum? Schützenverein sagt traditionsreichen Silvesterball ab

Aber der Terror ändert selbstverständlich nichts an unserer Lebensweise...
 

[13:30] ET: Berlin-Anschlag: Fahrer griff doch nicht ins Lenkrad – Schuss auf polnischen Lkw-Fahrer Stunden vor Anschlag

[9:30] Kurier: Telegram: Die Smartphone-Propagandawaffe des IS

Wurde dieser Dienst extra für den Terror entwickelt?
 

[8:30] ET: Berliner Terror: Trauriges Schicksal der Opfer, „Du hast dir die falsche Stadt ausgesucht, Bruder!“ – Eine unvollkommene Kommentarschau nach dem Anschlag in Berlin

[8:10] Leserzuschrift-DE zu MUSLIMS Stab and Injure Three Christians Attending Christmas Mass in Switzerland

Drei Christen wurden mit dem Messer von Muslimen angegriffen! An Weihnachten war also doch eine größere Offensive des IS geplant. Ansonsten gäbe es nicht so viele Vorfälle. Diese Operation konnte jedenfalls nicht von den Sicherheitskräften Europas verhindert werden. Wir müssen nun davon ausgehen, dass nur durch die Ermittlungsarbeit der Sicherheitsbehörden mehrere Anschläge zu Weihnachten verhindert wurden, indem die Terroristen vorzeitig aufgeflogen sind! Das Kommunikationssystem des IS wurde vermutlich geknackt. Und damit steht und fällt der "Weihnachtsterror". Und vermutlich weiß nun der IS (leider), dass sein Kommunikationssystem mitgehört wurde und hat seine Weihnachtsoperationen auf "überraschendere" Zeiten verschoben. Er wird nun neue Wege beschreiten! Damit wird aber auch das "Islamexit" und Socialismexit" möglicherweise erheblich verzögert werden. Bin daher sehr gespannt, ob wir an Silvester 2016 / Neujahr 2017 größeren Terror sehen werden.

Viel Weihnachtsterror konnte verhindert werden. Dieser Terror wird von den grossen Medien einfach verschwiegen.WE.


Neu: 2016-12-26:

[19:00] Mannheimer-Blog: Nein Frau Merkel, an den von Ihnen importierten Terror als Teil des Lebens gewöhnen wir uns nicht!

[17:30] ET: Eltern eines Schwerverletzten vom LKW-Anschlag in Berlin: „Dankeschön Frau Merkel, dich wähle ich mein ganzes Leben lang nicht mehr“

[15:00] Leserzuschrift-DE: Grossterror:

Zum Thema Großterror gehe ich einmal ca. 15 Monate zurück. Cheffe brachte damals zwei Punkte auf, nämlich "Maximum Impact" und "Gleichzeitigkeit".

Wenn man sich die Entwicklung seitdem anschaut, so wird deutlich, dass nahezu allen Attentaten der Bezug zur religiösen Auseinandersetzung fehlte. Es ging schlicht darum, so viele Ungläubige wie möglich zu töten und das geht am besten gegen Unvorbereitete, Unbewaffnete. Maximum Impact bedeutet daher m.M.n. Anschläge auf große Menschenansammlungen und das nicht mit Sturmgewehren.

Gleichzeitigkeit der Anschläge bedeutet die Beschränkung auf eine bis drei benachbarte Zeitzonen, sonst kann man das koordinierte Töten großer Massen ohne Warnung des Rests der Welt nicht erreichen. In einer Region der Welt töten sie X-Tausende, während in einem anderen Teil der Welt die Menschen bis zu den Frühnachrichten selig schlafen.

Wenn man davon ausgeht, dass es jetzt gegen uns Ungläubige losgehen soll, gibt es nur eine einzige Nacht im Jahr, in der Millionen von Menschen auf einigen wenigen bekannten Plätzen zusammen kommen. Es gibt nur eine einzige Nacht im Jahr, wo das Sechs-Stunden-Fenster zwischen Europa und der Ostküste der USA schrumpft und eine "Fast-Gleichzeitigkeit" für Anschläge zur Verfügung steht.

Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die seinerzeit in Libyen verschwundenen 11(?) Mittelstreckenjets, von denen niemand weiß, wo sie abgeblieben sind.

Abschließend meinen Dank für Ihre Arbeit und der Wunsch, dass wir alle die bessere Welt werden erleben können.

Ich denke es wird nur einen Flugzeugterror gegeben, den vermutlich auf Manhattan. Dies deshalb, weil nur MH-370 in den Medien dauernd thematisiert wird, nicht die anderen Flugzeuge. Es kann aber der Grossterror zusammen mit dem Bodenterror in der Silvesternacht starten. Wir wissen es nicht und man wird es uns nicht sagen.WE.
 

[10:30] Radio Utopie: Attentat in Berlin: Nichts ist geklärt

[10:00] Rationalgalerie: Weihnachten an der Islam-Front: Die Legende vom Kampf gegen den Terror

[15:10] Endlich hat ein Autor erkannt, wozu die westlichen Truppen wirklich in den islamischen Staaten sind: zum Hassaufbau auf uns dort.WE.


Neu: 2016-12-25:

[19:00] Bild: Weihnachtsmarkt-Terror in Berlin (12 Tote) Das letzte Foto vor dem Anschlag

[13:50] Silberfan zu Trump über Berlin-Anschlag: "Solch ein Hass! Wann schlagen wir zurück?"

Der Furor Teutonicus wird einmal aufwachen und alles brutal zerschlagen, es muss aber erst noch mehr Terror kommen, der ihn aus der heilen Welt erwachen lässt. Sollte der Groß- und dann der Bodenterror beginnen, wird die Zeit kommen zurückzuschlagen. Bin gespannt was Obama, Clinton und Merkel noch alles anstellen, bis auch sie der Mob heimsucht.

Noch war kein Grossterror. Aber wenn er kommt, wird er alles umdrehen.WE.

Hier noch etwas zu Obama: Palästinensischer Christ: „Obama ist der spirituelle Vater des IS“

[15:00] Leserkommentar-DE zu Video: WE FOUND IT ! Barack Obama Admits He Is A Muslim !!!!

Zum palästinensischen Christ, der nicht glaubt, dass Obama ein Christ ist

Obama ist nicht nur Moslem, sondern auch ein Untertan des Saudi-Königs. So tief verbeugt er sich im Video vor dem König.WE.
 

[12:50] Leserzuschrift-DE zu Selbstversuch mit IS-Flagge: Wie sicher sind nach Berlin-Anschlag die deutschen Grenzen?

Das zeigt ja genial einfach, wie einfach man es den Terroristen gemacht hat, uns zu erobern. Gerade so, als ob man genau das wollte! Oder wollte man das wirklich? Wenigstens die Islam-Überläuferin Merk-IS ? Jedenfalls merkel ich, da stimmt was nicht: Denn über diesen Slebstversuch wird wieder einmal nur in den MSM im Ausland berichtet. Abgesehen von verpönten FakeNews-Producern wie PI! So, als ob man hier in den MSM (Musterschüler der Toleranzapostelei ARD und ZDF) ein Tabu hätte, das zu sagen, was gesagt werden müsste. Oder darf man einfach nur nicht sagen, was Merk - IS nicht will, was gesagt werden könnte? Die Lehre aus diesem Selbstversuch eines Dänen ist: Wir haben nicht einmal mehr Papiergrenzen. Wir sind offen, wie man nur offen sein kann. Grenzenlos offen. Grenzenlos ungeschützt allem ausgeliefert. Ganz so eben, wie es die 68-er mit ihrem Kampf gegen die alte Gesellschaft immer wollten. Sie sind am Ziel, haben uns "so weit" gebracht! Das sind doch schöne Nachrichten zu Weihnachten! Gerade so gut, dass man in die Kirche gehen soll, um sich dort beim Blockflöte spielen oder beim Toleranzsingen hervorzutun. Ich mache dabei aber nicht mit, weil ich jegliche Werbung für den IS als abstoßend empfinde.

Alles wegen der offenen Grenzen.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Video: The most wonderful...

Kurzbeschreibung: Der Terrorfahrer von Berlin lenkt in diesem Satirevideo zu einem bittersüßen Weihnachtslied (mehr bitter als süß) seinen entführten Truck durch die verschneiten Straßen, neben ihm der tote Pole. Er erreicht seinen Zielort und überfährt dort deutsche Stereotypen. Plattgefahren, schließen sich diese als Chor dem Sänger an, und tönen: "this has noth-nothing to do with Islam" - Am Ende steht Merkel mit einem "Willkommenschild".

[10:00] Leserkommentar-AT:
Ein geniales Video, sehr gut und professionell gemacht. Mit Sicherheit ein weiterer Teil des Drehbuchs. Ich kann mir nicht helfen. Dieses Video müßte Pflichtvorführung in allen Kindergärten und Schulen werden! Besser als die kleinen Kinderhirne mit schwulen und ekelerregenden Sexübungen zu zerstören.

Es ist gut möglich, dass dieses Video auch dazugehört.
 

[9:10] Mannheimer-Blog: Britischer Geheimdienst: In Deutschland steht eine Armee von mindestens islamischen 7.000 Terror-Verdächtigen bereit

Diese Armee ist leider viel grösser und von der Merkel-Regierung hereingelassen worden.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:
Merkel hat mindestens!!! mehrere Hundertausend orks in Stellung gebracht welche nur eine Aufgabe kennen über die dummen Deutschen herzufallen, zu vergewaltigen und zu morden. 7.000 dass ich nicht lache. Diese verharmlosende Zahlen sind genauso Volksverdummung wie das ständige Gesäusel von angeblichen "Flüchtlingen".
Wann endlich werden die Deutschen begreifen es sind keine Flüchtlinge sondern mehrere Hundertausend Mordbuben welche uns mit Gewalt vom friedlichen Islam überzeugen werden.

Mindestens 20% aller "Flüchtlinge" sind an der Waffe ausgebildete Terroristen. Die Frage ist, wie viele werden uns angreifen.WE.

Zum Beweis hier ein Artikel vom April 2016: Rückkehrer fühlt sich in Syrien sicherer als in Österreich: "Zu viele radikale Islamisten unter den Flüchtlingen"

Erschreckend, was der 25-jährige Spero Haddad dem n-tv-Reporter Dirk Emmerich auf Video erzählte: Er sei trotz Krieg und Gewalt wieder zurück nach Damaskus gekommen, weil die meisten Flüchtlinge, die mit ihm nach Österreich kamen, sich ganz offen zu Al Nusra und dem IS bekennen. Es sei falsch, dass Europa die Grenze für alle öffne, sagte er n-tv. Und er warnte eindringlich davor, Europa solle die Gefahr nicht unterschätzen. Denn viele, die da kommen, hätten nur ein Ziel: Europa zu zerstören.

Massen von Terroristen sind so reingekommen. Ich weiss auch von einem 8 Jahre in Österreich lebenden Pakistani, der in diese Kriegspläne eingeweiht ist. Dieser ist vor einigen Tagen nach Pakistan zurückgekehrt, nachdem er gewarnt hat, dass sie bald angreifen werden.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE zu Video: AJ Show (3rd HOUR VIDEO Commercial Free) Friday 12/23/16

Bei der AJ Show ab Minute 32 zu Gast ist Matt Braken, der vor einem Jahr den Terrorkrieg vorhersagte TET Offensive take 2 :

Erst zu den Terroranschlägen, Matt sagt die Elite fürchtet sich viel mehr vor der Ermordung des russischen Botschafters, da es ein Sicherheitsmitarbeiter war der die Waffe gegen die Elite, die er schützen sollte gerichtet hat. Der Anschlag in Berlin hingegen ist für Merkel und Co nur vor den TV -Cams und für die Wahlen wichtig bedeutend ist das für diese Soziopathen nicht!

Ab Minute 39 auf die Frage „Was ist der Masterplan“ der Linken warum holen sie diese Terroristen, kommt Matt Bracken zu den bekannten Top-Terroristen Carlos damals linksextrem RAF Umfeld der im Gefängnis zum Islam konvertiert ist. Carlos hat Obama einen Brief geschrieben, welcher veröffentlicht wurde, indem sagt Carlos sei Kommunismus nur in Verbindung mit den Islam stark genug um den Kapitalismus und die freie Welt zu vernichten. Deshalb dürfte der Plan der Linksextremisten um FDJ-Merkel und EU sein aus den Zerfall durch Terror Europas einen kommunistischen Zentralstaat EUDSSR mit Hilfe der Islamisten zu erschaffen. Die Nazis waren damals ebenfalls an der Zusammenarbeit mit den Islam interressiert und haben diese totalitäre Religion auch gelobt.

Sozialismus und Islam gehören zusammen und werden zusammen beseitigt.WE.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Melbourne: Terror-Anschlag zu Weihnachten vereitelt

Auch hier sind die Ziele MENSCHENANSAMMLUNGEN. Es geht den IS-Verrückten also nur darum, möglichst viele UNGLÄUBIGE mit Sprengstoff in die Hölle zu katapultieren! BAHNHOF = Verkehrssammelpunkt + Menschenansammlung, maximale Wirkung, weil jeder Bahnhof jedes Jahr Millionen Nutzer hat / Paulus-Kathedrale = Symbol für christliche Überheblichkeit, christliches Zentrum (Der IS will am Zentrum, im Herzen, im Nucleus der Gesellschaft morden)! Man zerstört quasi die "Moscheen" des Feindes! Auch dieser Vorfall zeigt: Für die Zuwanderung aus muslimischen Kulturen gibt es nur eine Gleichung: Zuwanderung = Terror! Egal, wie gut man integriert, wie gut man partizipieren lässt, wie tolerant man ist, wie viel Geld man investiert, wie viel PC man verordnet, wie viele Zugeständnisse man macht. Diese letzteren werden nie reichen! Der IS will nämlich Allah-Alles! Die totale Herrschaft über die Kuffar! Das Weltkalifat! Das 4. (Allah-)Reich. Wozu sonst der reißende Absatz von "Mein Kampf" in muslimischen Ländern?

Dieser geplante Terroranschlag in Melbourne zum Weihnachtstag zeigt auch den religiösen BEZUG ganz deutlich auf! Wir sollen nicht irgendwann explosiv getroffen werden, sondern an den uns heiligsten Tagen! Und so wie es aussieht, erleben wir tatsächlich in 2016 die ersten Weihnachten, bei denen die Furcht vor einem Terroranschlag in den Ländern der westlichen Welt eine zentrale Begleiterscheinung des Festes ist mit dem Vermerk: Terroranschlag hoch wahrscheinlich! Und genau das ist eine qualitativ ganz neue Dimension! Damit wären auch die Weihnachtsfeiern in 2015 die ALLERLETZTEN gewesen, bei denen man noch ohne Frucht vor Terroranschlägen feiern durfte! Damit hätte auch das Economist-Cover 2015 eine sich bewahrheitende Prognose abgegeben! Ein Grund mehr, den Warnungen der vE glauben zu schenken und danach zu handeln. Und generell an Feiertagen christlicher Prägung in Deckung zu gehen und Menschenansammlungen zu vermeiden.

Geht heute lieber nicht raus. Ausserdem erwarte ich heute noch den Grossterror.WE.


Neu: 2016-12-24:

[20:10] Silberfan zu FBI warns of possible Islamic State-inspired attacks in U.S.

Wir werden bald sehen ob es Terror in den kommenden Tagen gibt.
 

[20:00] Compact: Schlapphut-Spekulationen über den Tod von Anis Amri

Das ist einer von ganz wenige Artikeln, die in diesem Attentat eine Geheimdienst-Operation sehen. Wie weit dabei auch deutsche Geheimdienste eine Rolle spielten, werden wir nie erfahren.WE.
 

[19:55] BAZ: Merkels Tote Der Anschlag von Berlin: Was wir daraus lernen – und manche unserer Politiker nie

[15:35] NTV: Im Zusammenhang mit Berliner Anschlag: Drei Männer in Tunesien festgenommen

[13:50] "Berlin ist voll mit IS-Menschen": Youssef hatte gewarnt: „Und keiner kann sagen, er hat es nicht gewusst“

[13:40] Leserzuschrift-DE: noch ein paar Gedanken zum Berliner Attentat:

1. der Großteil des Weihnachtsmarktgeschäfts war gelaufen, d.h. der diesbezügliche wirtschaftliche Schaden gering
2. das Timing kurz vor Weihnachten sorgte für große Aufmerksamkeit
3. das Erschießen des sogenannten Täters durch die Italiener zeigte, daß die Sicherheitsbehörden doch was taugen
4. weil er tot ist, kann er keine unangenehmen Aussagen mehr machen
5. man hatte einen vollen normalen Arbeitstag Zeit, um uns den Sachverhalt ausführlich zu erklären
6. die politische Elite bekommt ihren verdienten Weihnachtsurlaub, während das niedere Volk verstärkt auf Streife geschickt und Bereitschaft schieben muß
7. man kann sich jetzt wieder auf die wirklich wichtigen Themen konzentrieren: Beschneidung der Rechte der steuer- und abgabenzahlenden Bevölkerung, den neuen Göttern weiter huldigen, den Kampf gegen Rechts und nicht zu vergessen, gegen den bösen Putin wieder aufnehmen

Ein dickes Lob den Drehbuchschreibern samt Darstellern...
 

[12:45] Wo Anis Amri umging: Fussilet-Moschee: Das Kalifat in Berlin-Moabit

[12:25] Leserzuschrift-DE: Angst der Moslems vor Pauschalverdacht und Taquiya-Taktik:

Ich hatte mich nach dem Anschlag mit einem muslimischem Kunden unterhalten. Dieser ist arabischstämmig mit freundlich-moderatem Auftreten. Was man halt so als "gut integriert" bezeichnen würde. Er äußerte Unverständnis darüber, wie man anderen Menschen so etwas wie diesen Terror antun könne und meinte er sei jetzt sehr aktiv bei Facebook und versuche mit radikaleren Glaubensgenossen ins Gespräch zu kommen und sie aufzuklären, wie unmenschlich ihre Einstellung sei. Besonders die Jugendlichen erlebe er als radikal. Aber letztlich ist auch bei diesem sympathischen Moslem Vorsicht geboten, wenn er vorbringt, dass der Islam "so nicht sei", denn im heiligen Buch stehe, dass wenn man einen Mensch tötet, sei das, als töte man die ganze Menschheit.

Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass er tatsächlich das Buch nicht selbst gelesen hat und sich von daher nicht auskennt. Aber es kann sich genauso gut um die übliche Taquia-Masche (Täuschung, als Teil des Dschihads) handeln. Ich habe letztlich darauf verzichtet, ihn darauf hinzuweisen, dass nach Definition seines Buches Ungläubige nicht als Menschen definiert sind, sondern schlimmer als Schweine und Hunde (für uns ja intelligente, freundliche Tiere) sein sollen und den Status von Freiwild genießen. Des weiteren erfuhr ich, dass seine vormals nicht streng gläubige Familie sich in den letzten Jahren verstärkt ihrem Glauben zugewandt hat und die Frau inzwischen Kopftuch trägt. Man erkenne das Große an den kleinen Zeichen.

[13:00] Dieser Moslem hat sichtbar Angst vor dem Pauschalverdacht, dass alle Moslems als Terroristen gesehen werden und natürlich davor, dass ihnen jetzt der Wind richtig ins Gesicht blasen wird.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:

Der Gesprächspartner des Lesers hat Sure 5, Vers 32 (vermutlich absichtlich unvollständig) zitiert! Das gehört zum Taqiya-Geschäft! Der Vers sagt nicht "dass wenn jemand einen Menschen tötet, es sei denn für jemand anderen oder für eine Gewalttat auf Erden, es wahrlich so ist, als hätte er die ganze Menschheit getötet. Und wenn jemand einen Menschen Leben lässt, (indem er ihm das Leben rettet), dann ist es so, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben gerettet. ..."

Er sagt (und der Unterschied ist extrem wichtig): "Aus diesem Grunde haben Wir den Söhnen Israels (in der Thora) verordnet, dass wenn jemand einen Menschen tötet, es sei denn für jemand anderen oder für eine Gewalttat auf Erden, es wahrlich so ist, als hätte er die ganze Menschheit getötet. Und wenn jemand einen Menschen Leben lässt, (indem er ihm das Leben rettet), dann ist es so, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben gerettet. Und ich schwöre, dass Unsere Gesandten mit deutlichen Zeichen zu ihnen kamen. Die meisten von ihnen wurden danach zweifellos zu maßlosen Verschwendern auf Erden."

Die Juden waren für Mohammed zusammen mit den Christen das Schlimmste auf Erden (weil sie sich am stärksten weigerten, zum Islam zu konvertieren. Das Gebot, keinen Menschen zu töten, wurde den (verhassten) Juden/Christen verordnet, NICHT den Moslems!
 

[9:40] Focus: Festgenommener Pakistani erklärt "Ich wollte meine U-Bahn erwischen"

[8:00] Krone: Berlin, Nizza, Paris: Warum Attentäter ihre Ausweise hinterlassen

Der deutsche Psychologieprofessor Jan Ilhan Kizilhan findet es durchaus plausibel, dass von den Terroristen Wert darauf gelegt wird, wer die Taten begangen hat. Gegenüber dem ARD- Politmagazin "report München" sagte der Experte am Mittwoch: "Sie wollen damit ihrer Gemeinschaft eine Botschaft als Märtyrer hinterlassen." Damit werde die Schaffung eines "Heldenmythos" angestrebt.

Das sagt man den Terroristen, warum sie ihre Ausweise hinterlassen sollen. Für uns sind das Beweise, dass diese Anschläge von westlichen Geheimdiensten, primär des Mossad inszeniert wurden. Für die Medien und Behörden sind das echt handfeste Beweise, daher wird es angeordnet.WE.

[9:20] Leserkommentar:

Verstehe nur nicht, warum Terroristen wie Anis Amri einen Zeugen erschießen und danach ihren Ausweis am Tatort hinterlassen. Die Ausweis-Vergessen-Manie spricht deutlich für Inszenierung durch Dienste.

[11:15] Leserkommentar-DE:

Die Attentäter wollen damit sicherstellen, dass ihre Eltern/Familie danach vom IS finanziell unterstützt werden.


Neu: 2016-12-23:

[19:05] Inselpresse: Ist das der Berlinmörder, der sich als Kind ausgab, als er Europa betrat?

[18:20] Der Pirat zu Bei Untersuchung des Lkw gefunden: Ermittler stellen Handy von Anis Amri sicher

Ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll? Nachdem das Fahrerhaus des LKW nochmals untersucht wurde, hat man heute tatsächlich auch das Handy gefunden! Kann man das überhaupt noch kommentieren, ohne zynisch zu werden?

[19:10] Leserkommentar-AT:

Das ist doch die neue deutsche Form des Adventskalenders! Sowas in der Art von Pokemon-Go.

[19:55] Leserkommentar:

Jede Wette, dass die den "Dritten Mann" morgen präsentieren. Der versteckte sich unter der Fahrerkabine. Ich schwanke zwischen Heul- und Lachkrampf. Wohl dem, der Hartgeld liest.

[20:00] Freeman etwa meint, dass das alles ein Fake war. Das glaube ich nicht, denn das Kennzeichen solcher Geheimdienst-Operationen ist, dass alle getäuscht werden.WE.

[20:10] Leserkommentar-DE:

Das nennt man jetzt die neue deutsche Gründlichkeit. Ich lach mich bald tot. Wer soll das denn noch glauben? Langsam wird es echt lächerlich. Ich wenn ein Ermittler wäre und diese Zeilen dann lesen würde, müßte ich mich fragen ob ich in meinem Beruf überhaupt noch richtig bin. Jeden Tag wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Mann kommt sich vor wie auf einem Karussel und rätselt wer als nächstes fliegt. Wenn jeder seinen Beruf so ausüben würde, dann wäre Deutschland schon lange nicht nur die 3. Welt, sondern die 43.

[20:15] Leserkommentar-CH: der dritte Mann:

Ganz zu Beginn nach Bekanntwerden des Attentats vermeldete die „Welt“ zuerst, dass der Attentäter ein Tschetschene war. Somit schliesst sich der Kreis wieder, denn das Tschetschenische ist vom Polnischen nicht um Welten entfernt. Hat da die „Welt“ wohl zu früh Internas der Polizei /BKA ausgeplaudert?
 

[18:15] Die Rautenfrau sagt: Merkel nach Amris Tod: „Gut zu wissen, wie wirksam wir in Europa uns Terrorismus entgegenstellen“

[20:00] Heute nur die üblichen Merkel-Platitüden, der Handler dürfte nicht eingegriffen haben.WE.
 

[17:40] Über die Dschihadisten von heute: Jihadi Mindset

[17:25] ET: LKW-Anschlag Berlin: Bisher nur drei Opfer identifiziert – Warum so ein langer Prozess?

[15:50] Spiegel: Anschlagsopfer erhalten laut Gesetz keine Entschädigung

Noch dürfte es für Überlebende und die Angehörigen der Toten kein Thema sein, aber irgendwann mit Abstand zum furchtbaren Ereignis wird sich die Frage stellen, ob es Entschädigungszahlungen gibt. Hier könnte sich für die Betroffenen eine absurde Situation ergeben: Nach dem Gesetz über die Entschädigung von Opfern (OEG) gibt es ausdrücklich keine Zahlungen, wenn die Tat durch einen Lastkraftwagen verübt wurde. In Paragraf 1, Absatz 11 heißt es nämlich: "Dieses Gesetz ist nicht anzuwenden auf Schäden aus einem tätlichen Angriff, die von dem Angreifer durch den Gebrauch eines Kraftfahrzeuges oder eines Anhängers verursacht worden sind."

Der Gesetzgeber hat diese Methode wohl noch nicht vorausgesehen und das Gesetz zu eng gefasst, bzw. wollte man die Gesetzesbestimmung von jeglichen Unfällen mit Kraftfahrzeugen "abgrenzen". An dieser Stelle sei an die Idee eines Lesers erinnert, der im Sommer vorschlug, jeder muslimische Einwanderer sollte zum Abschluss einer "Terrorversicherung" verpflichtet werden.

[17:50] Leserkommentar-DE:

In diesem Fall können die Opfer im Wege der Amtshaftungsklage Entschädigungsansprüche gegenüber dem Staat, konkret gegenüber dem Bundesland Nordrhein-Westfalen geltend machen. Es sind zahlreichen Amtspfichtverletzungen u.a. auch gegen Regelungen zum Schutz der Bevölkerung erkennbar.

[19:10] Leserkommentar-DE:

Hat nicht Merkel vor kurzem Vorgeschlagen, unsere "Flüchtlinge" als Kraftfahrer in den Arbeitsmarkt zu integrieren? Vorahnung oder Auftrag?
 

[11:55] Focus-Ticker: Anis Amri soll in Mailand erschossen worden sein

Wieder einmal hat man den Täter nicht lebend gefangen.

[12:15] Der Schrauber:

Ach, wie praktisch, bei solch vielen Nach- und Querfragen! Nur der Pakistani, der ist verschwunden. Das war wohl der Rädelsführer und es war nur ein Betriebsunfall, daß der verfolgt wurde und man um die Verhaftung nicht herumkam. Der örtliche CIA Agent hat dann wohl interveniert.

[15:45] Der Pakistani war vermutlich gar nicht involviert. Man hat einen Terroristen gehabt und dieser wurde wie üblich erschossen, damit er nicht reden kann.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE:

Ich würde den drei Regierungsfachkräften (Merkel, Maas und Maiziere) raten, noch vor Weihnachten mit den versprochenen 100.000 Euro in bar bei den zwei italienischen Polizisten aufzuschlagen, und sich zu entschuldigen.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE: Überlegungen zum Ablauf des Anschlags:

Die von den Mainstream-Medien angebotene Geschichte des polnischen LKW-Fahrers ist weder vernünftig recherchiert noch zu Ende gedacht. Wichtige Fragen werden nicht gestellt, offensichtliche Ungereimtheiten nicht thematisiert: Aus welchen Gründen hätte der polnische LKW-Fahrer angeblich erst im letzten Moment in das Steuerrad des LKW greifen sollen? Wenn es tatsächlich zu einem Kampf im Führerhaus kam, warum hat der Pole nicht schon viel früher agiert und versucht, die Fahrt zu beenden? Wenn er körperlich robust und mobil war, warum hat er ca. 4-6 Stunden ungenutzt für ein früheres Eingreifen verstreichen lassen? Warum wurde er nicht schon viel früher beseitigt? Cui bono - welchen Vorteil hat der Täter daraus gezogen, ihn bis zum durchgeführten Anschlag am Leben zu lassen?

Aus meiner Sicht gibt es für den Geschehnisablauf zwei mögliche Erklärungsansätze: Der polnische Fahrer wurde bereits am Nachmittag gekidnappt und mittels Fesselungen bzw. Drogen soweit in Schach gehalten bzw. präpariert, dass er die letzten 4-6 Stunden inklusive der Fahrt nur passiv miterlebte. Eventuell sollte der Pole mit seiner europäischen Erscheinung im Zweifel vom dunklen Erscheiungsbild des Täters ablenken. Anders als in den Medien berichtet, kam es dann aber keinem Kampf zwischen Täter und Polem. Der polnische Fahrer wurde nach vollbrachter Tat einfach abgestochen und erschossen.

Dieser Erklärungsansatz ist meines Erachtens hinfällig, falls es tatsächlich zu einem Kampf zwischen dem polnischen Fahrer und dem Täter gekommen sein sollte. Dann rückt sofort die Frage in den Vordergrund, warum der Pole nicht schon viel früher gehandelt, eingegriffen und sich gewehrt hat? Naheliegend ist dann, zu vermuten, dass Täter und Opfer sich bereits vorher gekannt haben mußten und der polnische Fahrer einfach bis zur allerletzten Sekunde keinen Verdacht schöpfte über das wahre Vorhaben des Täters.

Ich halte es durchaus für möglich, dass der polnische Fahrer (und möglicherweise auch der polnische Eigentümer) in kriminelle und finanziell einträgliche Machenschaften z.B. Schmuggel von Migranten per LKW aus Italien nach Nordeuropa verwickelt war. Der Täter hat dem polnischen Fahrer vermutlich eine vorgeschobene Geschichte erzählt, zu welchem Zweck der LKW abends noch einmal benötigt werden sollte - irgendeine "harmlose" Räuber-Tour oder Migranten-Beförderungs-Tour. Erst im letzten Augenblick hat der Täter dann sein wahres Vorhaben offenbart, die Fahrtroute geändert und ist in den Weihnachtsmarkt gesteuert. Als der polnische Fahrer das erkannte, hat er versucht, einzugreifen, aber da war es bereits zu spät.

[11:00] Wir müssen davon ausgehen, ziemlich stark belogen zu werden. Daher bitte nicht alles glauben, was in den Medien steht.WE.

[12:10] Leserkommentar-DE:

Ich bin selbst in den 90er Jahren schwere LKW gefahren. Wie ein anderer HG-Leser schon schrieb, fährt kein Ungeübter so ein Gerät durch eine belebte Stadt, ohne dabei dauernd "Kleinholz " zu machen. Das mit dem Zündschlüssel stimmt wohl nicht, da die neuen LKW eine Chip-Karte haben, die man vor der Fahrt einschieben muss, auf dieser ist quasi die Legitimation des Fahrers, dieses Gerät überhaupt fahren zu dürfen.(Führerscheinklasse etc.) Es handelt sich hier doch um ein neues LKW - Modell. Einen Zündschlüssel gibt es bei den ganz Neuen meines Wissens gar nicht mehr. Daher müsste der Attentäter mit der eingelegten Chip-Karte des eigentlichen Fahrers gefahren sein.

Dass ein Ungeübter nun mit vorgehaltener Pistole einhändig dieses Gerät zunächst erst mal unfallfrei durch Berlin bewegt, erinnert an eine Münchhausen-Geschichte. Mit welcher Hand schaltet man dann? Gut, manche ganz neuen LKW haben schon meines Wissens Automatik-Schaltung, ob der Terror-LKW das hat, weiß ich nicht. Ich hatte mich in kleineren Städten schnell mal verfahren, der soll vor einem Jahr als "Flüchtling" gekommen sein und fährt zielsicher und StVO-konform durch Berlin? Mit so einem Brocken? Und das Einhändig? Und dabei ständig den polnischen Fahrer beobachtend, also ständig hin und her schauend? Ohne sich zu verfahren?

Hatte er evtl. das Navi programmiert? Auch das muss man können! Dann muss man die Sprache des Navis ver- stehen. Ich könnte nicht nach einem tunesisch sprechenden Navi fahren. Da der eigentliche Fahrer Pole war, hatte er wohl ein polnisch sprechendes Navi. Also muss der Tunesier vorher noch polnisch gelernt haben. Und das alles unter Stressbedingungen? Dann noch die Auseinandersetzung während der Fahrt, ohne dabei das Lenkrad zu verreißen und schon vor dem Weihnachtsmarkt irgendwo einzuschlagen? Jetzt wissen wir wohl, warum diese Moslems teilweise" qualifizierte Fachkräfte" genannt werden, die be- herrschen ihr Handwerk besser, als erfahrene deutsche Berufskraftfahrer.

[15:45] In meinem heutigen Artikel-Update beschreibe ich, wie es vermutlich ablief.WE.
 

[9:35] JF: Kommentar zu Berlin: Das Fremde bemächtigt sich unserer Lebenswelt

[8:40] PPQ: Tatort Führerhaus: Anis Amri, wie hast du das gemacht?

[8:25] Video: Der Moment des Anschlags

[8:10] Anschlag verhindert: Zwei Festnahmen in Duisburg wegen Anschlagsverdachts

[7:50] Krone: Behörden-Versagen: Berlin: Anschlagspläne schon im Sommer bekannt

Wir haben gestern schon solche Artikel gebracht: totales Staatsversagen in der Kernkompetenz Sicherheit. Das sollte dieser Anschlag wohl aufzeigen. Deutsche, dankt es den Hochverrätern IM Erika und Mr. Sachsensumpf.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Unabhängig von Anis Amri und dem LKW sagte einem doch "der gesunde Menschenverstand" (dessen Ermangeln oberste Voraussetzung ist, um einen führenden politischen Posten zu ergattern), daß Weihnachtsmärkte und Einkaufstempel in diesem Advent zu gefährlich sind - ganz besonders in Großstädten. Als begeisterter Weihnachtsmarktbesucher (ob Berlin, Köln o. a.) war ich auf keinem einzigen, da ich ein "wann und wo" nicht voraussehen kann. Die permanenten Aufforderungen "unser Leben nicht zu ändern", bekommen da einen bitteren Beigeschmack!

[11:00] Menschenansammlungen meiden, ist derzeit die Devise. Dankt es der Politik.WE.


Neu: 2016-12-22:

[19:45] Britischer Geheimdienstler: Ehemaliger Spionagechef meint, dass es in Deutschland über 7.000 Terrorverdächtige gibt, die "fast unmöglich" überwacht werden können

[18:35] Wikipedia: Liste von Terroranschlägen

[17:05] Eine Sammlung an Fällen aus 2016: Terroristen in Deutschland: Getarnt als Flüchtlinge

[15:05] Der Bund: Warum Attentäter ihre Ausweise zurücklassen

[13:15] ET: „Anschlag auf die Menschheit“: Trump verurteilt nochmals Berliner Terrorangriff

[13:15] ET: EIL: Ermittler finden Fingerabdrücke von Anis Amri im LKW, Gesuchter Terror-Verdächtiger Amri bot sich als Selbstmordattentäter an – Verbindung zu Hasspredigern

[12:15] ET: Generalbundesanwaltschaft meldet Festnahme des IS-Schläfers Redouane S. in Niedersachsen

[11:20] ET: Pakistaner Naved B. verschwunden – Erster Verhafteter des Berliner LKW-Anschlags vermisst

[13:00] Leserkommentar-DE:
Die Geldbörse mit dem Hinweis auf den Tunesier hatte die Polizei schon am Montag gefunden. Den Hintergrund zu diesem Tatverdächtigen wollte man auf keinen Fall an die Öffentichkeit kommen lassen. Deshalb wurde die Geschichte mit dem Verfolger des Naved B. erfunden und eine Polizeistreife beauftragt 'nen Stricher an der Siegeszäule zu verhaften um einen bisher lediglich normal auffälligen Flüchtling als Täter zu präsentieren. Maas hat dann ja auch gleich der Berliner Justiz die Zuständigkeit entzogen und den Genossen Generalbundesanwalt beauftragt.

Kann auch so sein.
 

[11:00] Krone: "Nicht zu stoppen": Deutsche Islamisten loben Anschlag von Berlin

Wenn diese Affen wüssten, wer das Attentat organisiert hat.
 

[10:50] Guido Grandt: Terror in Berlin+++“Das schändliche Versagen des ‚Gutmenschen-Staates‘!“+++Das Protokoll der Schande!

[9:15] Sputnik: „Brandgefährlicher Gefährder“ von Berlin: Was Amri noch alles auf dem Kerbholz hatte

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Tunesien Tataouine, die Dschihadisten-Stadt des Anis Amri

Also einen "besseren" Täter konnte man uns nun wirklich nicht präsentieren! Einen richtigen IS-Krieger direkt von der Terrorzentrale über den Flüchtlingsstrom nach Deutschland als Angriffs-Fachkraft mit Allah-Lizenz zum Töten geholt. Die gutmenschlichen Annahmen über Flüchtlinge zerbröseln gerade! Wir haben jetzt wirklich unser 9/11 erlebt.
Es war genau genommen mit diesem Täter ein Direktangriff auf die Willkommenskultur! Dese steht nämlich ab nun unter Generalverdacht, Unheil zu stiften! Und genau davor haben Politiker wie Stegner mächtig große Angst.

Der Geheimdienst, der diesen Terroristen ausgesucht hat, hat das wirklich sorgfältig gemacht.WE.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Deutsche Polizei ließ Terror-Amri drei Mal laufen

Gibt es für die Unfähigkeit eines Staates eine obere Grenze? Die BRD hat sie längst erreicht und überschritten! Dieser Fall soll wohl alles aufzeigen, was seit Merkel schiefläuft. Sie wird in die Geschichte eingehen! Ehrenplatz am oberen Ende der Verratsskala. Merkels Behörden konnten nicht einmal die schwersten Verbrecher und Terroristen aus dem Flüchtlingsstrom herausfiltern. Sie haben ja gar nicht und gar nichts und schon gar niemanden geprüft, diese Gutmenschen! Toleranz bis zum Selbstmord. Der Grund: In ihrem Weltbild sind alle gut, bis auf die bösen Nazis.

Nein es gibt keine obere Grenze. Die Merkel muss den Hintergrund innerhalb von Stunden gewusst haben, hat es aber bis gestern vertuschen lassen.WE.
 

[8:30] GMX: Anschlag in Berlin: Lutz Bachmann brüstet sich mit Insider-Infos

Gibt es ein Leck bei der Berliner Polizei? Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann will schon kurz nach dem Anschlag die Nationalität des mutmaßlichen Täters gekannt haben - aus Polizeikreisen.

Das heisst, die Polizei hat diese Papiere sofort nach dem Anschlag gefunden. Aber die Merkel hat es bis gestern vertuschen lassen.WE.

[10:45] Der Silberfuchs:
Lutz Bachmann hat offensichtlich innerhalb von zwei Stunden von einem Tunesier als Attentäter berichtet. Ich habe die Tweets mit Zeitstempel gestern selbst gesehen. Ferner wurde er von einer amerikanischen Korrespondentin einer großen Zeitung nahezu "bedrängt", ihr zu folgen, damit sie sich temporär wenigstens via DM (verdeckte Direktnachrichten) austauschen könnten. Auch sagte Bachmann selbst, dass seine Quelle in der Polizei sitzen würde. (Wir wissen, dass diese bereits höchst "angefressen" ist.) So von oben und aus weiter Ferne betrachtet: Das sind alles nur ferngesteuerte Figuren in einem großen undurchsichtigen Spiel. Die Grenzen der Dienste, die hier beteiligt sind, scheinen zu verschwimmen. Für uns Leser hier ist m.M.n. nur ein Punkt wichtig: Es ist genau nur ein Baustein auf dem Weg zum Systemabbruch. Wir haben jetzt Terror direkt an der Haustür und Aufdeckungungen, die ebenfalls auf Twitter jetzt schon prominent die Runde machen - alles wie von W.E. vorausgesagt. Mit einem Großereignis sollte es dann los gehen. Eines muss ich noch los werden: Sollte es wirklich wie vom Astrologen aus AT gestern (Sonstiges) behauptet, am 25.12. (666) passieren, dann werde ich nach dem Krieg wohl ein Studium der Astrologie absolvieren müssen.

Wenn die Polizei nicht angefressen wäre, hätte Lutz Bachmann nicht diese Info bekommen. Warum ich den Grossterror jetzt für 25.12. erwarte habe ich schon argumentiert: mit maximalem Hassaufbau.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE:
Bei den SEK in ganz Deutschland und anderen wichtigen Stellen werden solche Lageinformationen sofort und bundesweit auf die Handys gesendet. Wenn was passiert, sind alle SEK Beamten sofort informiert und bekommen die Lageentwicklung live mit. Kann ja sein, daß sie noch alarmiert werden, dann sind die schon im Bilde. Der Maulwurf muß nicht in Berlin sitzen
 

[8:10] Terror-Satire: Marken-Terror geht niemals ohne Ausweisdokumente

[8:00] Focus: Wie Anis Amri aus der Abschiebehaft freikam

Kurier: Berlin-Terror: Diese Fehler machte die Polizei

Die Hauptschuld haben die Regierungen: indem sie solche Kriminelle überhaupt reinliessen.WE.


Neu: 2016-12-21:

[20:00] Der Pirat zu Geldbörse im Todes-LKW könnte auch falsche Spur sein: Schon gestern gefunden

Dieser Artikel ist vor allem im letzten Abschnitt interessant! Die Geldbörse sei bereits Dienstag Abend gefunden worden. Sie könnte auch absichtlich dort platziert worden sein! Man stelle sich nun vor, dass der erste Tatverdächtige doch der echte Täter war und er die Dokumente absichtlich dort "vergessen" hätte, um von sich abzulenken. Damit wären alle Behörde absolut bloß gestellt!

Wir können sicher sein, der deutsche Staatsapparat und die Merkel sollen sich maximal blamieren.WE.
 

[19:20] Hinter den Kulissen: Das deutsche 9/11

[18:30] Der Steckbrief: Nach Anis Amri wird öffentlich gefahndet

[16:30] Leserzuschrift-AT zu Liveticker zu Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

+++ 15:01 Terrorabwehrzentrum befasste sich im November mit A. +++
+++ 15:20 Einsatz in NRW verzögert sich wegen Schreibfehler +++
+++ 15:41 Tatverdächtiger sollte abgeschoben werden +++
+++ 15:47 Fehlende Papiere verhinderten Abschiebung von Tatverdächtigem +++
+++ 15:58 Jäger: Tunesische Papiere kamen erst heute an +++ ... per polnischem LKW?

Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man doch glatt glauben ein paar Witzbolde bei den Behörden versuchen die Verarschungsgrenze der Bevölkerung auszuloten ...

Die Unfähigkeit des Staates soll gezeigt werden.
 

[15:40] Im Juli bereits in Abschiebehaft: Polizei sucht tatverdächtigen Tunesier

Hat ihn vielleicht ein Geheimdienst aus der Haft geholt?

[17:30] Der Schrauber:
Ein richtiges Schmankerl wäre es, wenn sich plötzlich herausstellt, daß der Tunesier zu den Grapschern am Kölner HBF gehörte und nicht zur Verantwortung gezogen wurde, wie fast alle.
 

[15.15] Heiko Schrang: Attentat Berlin – es stinkt: Stecken Staatsorgane dahinter?

[14:30] ET: Berliner Anschlag: „Dokument“ in Todes-Lkw gefunden – Fahndung nach Anis A., Tunesier, 8 Identitäten

Das scheint ein Schwerkrimineller zu sein.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Ich frage mich ob man denn den Bürger für so dumm hält dass man nicht eines Tages diesem berichtet der Attentäter hätte seine Visitenkarte mit Telefonnummer hinterlassen. Wie primitiv ist das denn? Welcher Täter verliert seinen Ausweis am Tatort? Das stinkt doch bin in den Himmel.

Diese Terroristen müssen das so machen. Siehe Paris 2015. Denn das wirkliche Ziel ist nicht Tote zu produzieren, sondern die heutige Politik zu vernichten.WE.
 

[14:20] Der Pirat zu Anis A. Das ist über den Terror-Verdächtigen von Berlin bekannt

Angesichts der Opfer macht es einen traurig, was für ein Spiel hier gespielt wird! Ich muss erstmal meinen Lachkrampf wieder einkriegen, bevor ich das schreiben konnte. Der potentielle Terrorist saß offenbar schonmal in Abschiebehaft!
Jetzt weiß ich, was der Briefer meinte, als er sagte, dass er für die Hartgeldleser selbsterklärend sein wird!

Der Geheimdienst, der das organisiert hat, hat sich schon die richtige Person ausgesucht. Hätte man den abgeschoben, hätte es dieses Attenat nicht gegeben, kann man sagen.WE.
 

[14:00] ET: Trump twittert Klartext nach Berliner Terroranschlag: „Zivilisierte Welt muss ihr Denken ändern“

[13:55] Michael Mross: Deutschland Kriegszustand

[13:45] Leserkommentar-AT zu Tunesier als Tatverdächtiger im Visier der Polizei

Die Polizei geht indessen davon aus, dass der Täter verletzt sei. Im Fahrerhaus des Lkw seien DNA- Spuren gesichert worden. Deshalb suche die Polizei sämtliche Krankenhäuser in Berlin und Brandenburg ab.

Das ist nur noch lächerlich! Im Falle der Stiegen-Treter vor wenigen Tagen wollte man uns noch weismachen, daß die Polizei das Fahndungs-Video aus nicht nachvollziehbaren „ermittlungstaktischen Gründen“ erst Wochen später veröffentlicht hat. Und nun werden angebliche ermittlungsrelevante Schritte zeitgleich veröffentlicht, die genau diese Ermittlung ad absurdum führen? So würde bloß der Täter gewarnt, damit er zuvor aus dem Krankenhaus flüchten kann – an dieser Geschichte kann nichts dran sein.

Man verzichtet darauf, die Staatsgrenzen zu sichern (Mauern, Beton, Pflöcke, Zäune usw.), will aber dafür jetzt Christkindlmärkte mit Betonpflöcken schützen, so wie zuvor schon das Münchner Oktoberfest eingezäunt wurde. Damit werden die einheimischen Besucher eingesperrt, während man den engelsgleichen Terror-Ankömmlingen die Tür weit offen hält.

Das Wichtigste an der Kommunikationsrichtlinie zum Berlin-Terror ist in meinen Augen die Positionierung als deutsches 9/11, um darauf basierend baldmöglichst den Ausnahmezustand, Notverordnungen usw. fahren zu können.

[14:00] Wenn ein Ausweisdokument gefunden wird, dann deutet das auf eine Mossad-Operation hin. Egal ob dieser Tunesier der Terrorist war, oder ob es eine reine False-Flag war: üblicherweise sind die Terroristen dann bald tot und können nicht mehr sprechen.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Eine Wendung, die das Establishment bloßstellt. Schade um die Toten und zahlreichen Verletzten. Aber: Warum sind nun schon wieder die Migranten die Täter, auch der zuerst Verfolgte ein Migrant? Mentale Bedeutung: Die sind doch nicht so ungefährlich, wie ARD/ZDF-Blockflöten immer behaupten. Wink mit dem Identitäten-Zaunpfahl: Täter vorbestraft, Täter mit mehreren Pässen und Identitäten, ist schon Abschiebekandidat gewesen und dennoch nicht abgeschoben worden. Wir dulden Lügner und Schwerverbrecher in unserem Land. Der Tunesier ist also der typischen Flüchtling alias Schwerverbrecher und Multitäter, den man uns monatelang mit Tränendrüsengeschichten schmackhaft gemacht hat. Erinnert uns an das Märchen mit dem bösen Wolf, der so große Augen hat.

Ich bringe heute noch einen Artikel zum Terror in Berlin.WE.
 

[13:20] Der Bondaffe zum Anschlag:

Berlin 20.12.2016 und München 22.07.2016. Zwei Anschläge, ähnliche Muster. Aber gleiche Wirkungen. Das was befürchtet wurde, ein Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt, ist eingetreten. Es ist Theater, eine Soap-Opera, wie es ein HG-Leser schreibt, jetzt direkt vor den Regierenden in Berlin. Da kommt was näher! Das würde die Botschaft sein. Jetzt läuft der ganze Sicherheitsapparat auf Hochtouren und das kurz vor Weihnachten. Das ist gesteuerte Massenpsychologie der wirklichen Macher, nichts anderes. Ich selbst kann mich nicht mehr entscheiden: wieviel ist Realität und wieviel ist Schauspiel, nur um die Massen ganz langsam aufzuladen.

Manches ist offensichtlich und eine Verhöhnung der Opfer. Gestern, 21.12, ca 14.20 Uhr, Bayern 1, öffentlich-rechtlicher Sender. Ein Politiker sagt etwas von „freiheitlicher Ordnung“ die es zu schützen gilt und ein Zusammenstehen der Bevölkerung, daß kann sich die Freiheitliche Ordnung nicht gefallen lassen. Leicht gesagt, wenn die Opfer stets aus der Bevölkerung kommen. Und die Politiker haben Angst. Dann der Knaller. Man spielt „Eye in the sky“ (Das allessehende Auge im Himmel) von Alan Parson Project. Hier das Zeichen im Video. Das ist schon wirklich komisch, daß man ausgerechnet DIESES LIED nach so einer Reportage spielt. Das bringt sogar mich auf die Palme. Aber was wollen uns die Macher sagen?
 

[12:50] Geolitico: Merkel und das Massaker

Der Artikel beschäftigt sich mit verschiedenen Details des Anschlags und stellt die Frage: "Cui bono - Wem nützt es"?
 

[12:20] Sezession: Mahnwache vor dem Kanzleramt – ein Aufruf

[11:25] Der Pirat zu: Nach Berlin-Anschlag: Polizei fahndet bundesweit nach einem Tunesier - Duldungspapiere gefunden

Ich kanns kaum glauben, dass man diese Geschichte echt bringt. Wir lagen vor Lachen auf dem Boden! Wer soll das denn glauben? Bei der "Einreise" nach Deutschland verlieren alle vorher die Dokumente. Beim Anschlag hagen sie ihre wiedergefundenen Dokumente dabei! Wie kann die Spurensicherung dies nur übersehen, wenn sie den Innenraum nach Fingerabdrücken und DNA Spuren absucht...

[12:15] Der Schrauber:

Jetzt wird es endgültig lächerlich, der Terrorist war schon wieder ein Depp, der seinen Ausweis unter dem Sitz des LKW hat liegenlassen. Gut, einen biodeutschen AfD Funktionär konnte man wohl nicht mehr aus dem Hut zaubern, das wäre zu auffällig, jetzt ist es Tunesier. Unglaublich. Das riecht alles extremst nach Geheimdienst Operation. Der erste Täter mußte aus Staatsräson freigelassen werden, der dürfte es gewesen sein. Ist der zweite ein Sündenbock, dessen Papiere man unter den Sitz gemogelt hat? Es wird immer abenteuerlicher.

[12:35] Leserkommentar-AT:

Ja, das fehlte noch zu der Soap-Opera. Danke, Erika für die nette Weihnachtskomödie! Wir bedanken uns persönlich heute um 18.00 Uhr vor deinem Haus.

[12:40] Leserkommentar-DE:

Ich habe gestern im Bekanntenkreis noch darüber gefrotzelt, wo denn eigentlich der üblicherweise gefundene Ausweis bleibt. Da isser ja endlich wieder.
 

[11:10] JF-Archiv: Die Verwundbarkeit Europas: Erkennt die Lage!

Der Artikel wurde im November 2015 nach dem Terror in Paris veröffentlicht und ist nach wie vor brandaktuell.
 

[10:40] ET: De Maizière will nach Anschlag weiter auf Weihnachtsmärkte gehen

Das sagt der Mann, der sich nicht einmal mit Sicherheitspersonal traut, unters Volk zu mischen.

[12:35] Leserkommentar-DE:

Aber nur auf Weihnachtsmärkte, welche komplett abgeriegelt und von einer Hundertschaft von Polizisten bewacht sind. Denn diese sind absolut sicher! Da sind dann nur noch ausgesuchte Besucher zu sehen, alle anderen werden vorsorglich wegen terroristischer Gefahren ausgesperrt, solange de Maizière den Markt besucht.
 

[10:35] ET: Berliner LKW-Anschlag: Beifahrer offenbar erst nach Anschlag erschossen – Hat er noch Schlimmeres verhindert?

[8:25] GG: Verschiedene Fotos vom Amok-LKW & andere Ungereimtheiten+++ Was wird hier gespielt?+++Indizien & Belege!

[10:30] Leserkommentar-DE:

Da ich gestern auf verschiedenen Medien die Sache den ganzen Tag verfolgt habe, kann ich Ihnen erklären, wie es zu dem Foto mit dem roten LKW gekommen ist: Der Tat-LKW war in tatsächlich schwarz. Beim Abtransport durch die Spurensicherung wurde die Zugmaschine vom Auflieger getrennt und mit einem Schleppfahrzeug abtransprotiert. Danach wurde die rote Zugmaschine unter den Sattelauflieger gefahren, damit der Auflieger ebenfalls abtransportiert werden konnte. Also soweit alles in Ordnung und kein Fake oder Ungereimtheiten.
 

[8:10] Kampf gegen Terrorismus: BDK: Kriegszustand falsch

[9:20] Der Schrauber:

Typisch deutsche Erbsenzählerei um Begrifflichkeiten. Selbstverständlich ist das Krieg. Der IS hat sich zum Staat erklärt und allen anderen den Krieg erklärt. Es spielt also überhaupt keine Rolle, ob dieser Staat von Politschranzen anderer Länder anerkannt wird, oder nicht, er hat sich selbst dazu ernannt und führt Krieg. Es ist also Krieg.

Weiterhin bestehen insbesondere die deutschen Politpenetranzen darauf, die "gemäßigten" Kopfabschneider anzuerkennen als rechtmäßige Machthaber in Syrien, haben also längst die Staatlichkeit herbeigedeutet, das Wort Krieg ist damit völlig angemessen.
Letztendlich ist es faktisch so, daß der Islam als "Antizivilisation" der menschlichen Zivilisation den Krieg erklärt hat und diesen auch kontinuierlich führt. Seit Beginn seines Bestehens. Man kann es sogar physikalisch sehen: Der Islam als "Antizivilisation" verhält sich zur Zivilisation so, wie Antimaterie zur Materie. Wir befinden uns also definitiv im Krieg und alles andere ist krampfhaftes Abschwächen durch Umdeuten!

[11:20] Leserkommentar-DE:

Der Herr Schulz vom BDK erklärt uns die Welt. Kriege führen Staaten gegeneinander. Soweit, so gut. Da gibt es aber noch andere Dinge, beispielsweise die Asymmetrische Kriegsführung. Die liegt immer dann vor, wenn eine Partei mit extrem schwächerer Bewaffnung antritt, auch bekannt als Partisanen oder Untergrundkämpfer. Genau so lassen sich die Handlungen des IS in Europa im aktuellen Umfeld beschreiben. Diese Art der Kriegsführung wurde bereits im 18. Jahrhundert beschrieben, ist also nichts Neues, es sei denn bei Herrn Schultz.

Worauf Herr Schultz mit seiner Argumentation hinaus möchte, ist die Aufstockung des Personals. Fraglich ist allerdings, ob die Polizei noch das richtige Personal für diese Terroristenbekämpfung darstellt. Bis jetzt handelt es sich bei den Tätern im Regelfall um Personen, die häufig nur relativ geringen Schaden anrichten, wenn man 12 Tote als solchen bezeichnen darf. Das muss aber nicht so bleiben, siehe 9/11. Von einem Krieg zu sprechen halte für absolut berechtigt und die Situation dürfte dann endgültig kippen, wenn es zu den erwarteten und befürchteten großräumigen Angriffen kommt, zumal viele dieser Kämpfer im Nahen Osten ausreichend Erfahrung gesammelt haben dürften.

Zuzustimmen ist ihm aber bei der konsequenten Umsetzung der Gesetze. Dies geschieht nicht oder nur unzureichend und hat viel zu tun mit der Linie der jeweiligen Landesregierung. Bestes Beispiel hierfür ist Berlin und nennt sich Bundeshauptstadt. Beispiele erspare ich mir.

Vom Bundesinnenminister werden im Herbst 2016 über 520 Personen als islamistische Gefährder und damit so viele, wie nie zuvor bezeichnet. Gefährder sind solche, bei denen bestimmte Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie politisch motivierte Straftaten von erheblicher Bedeutung begehen werden. Weitere 360 Personen gelten als Unterstützer solcher Straftaten (Der Spiegel). Die Dunkelziffer dürfte erheblich sein, da sich anscheinend jeder Muslim jederzeit in einen Terroristen verwandeln kann, selbst 12-jährige. Nicht bekannt ist dabei die Zahl der Anschläge, die von angeblich geistig Verwirrten begangen werden.

Nachvollziehbar ist solche Inkonsequenz aus meiner Sicht nicht, sondern eher ein Verhalten, wie es im Roman Biedermann und die Brandstifter beschrieben wird. Beschwichtigungen sind daher fehl am Platze, der Islam ist auch keine Religion, sondern eine brandgefährliche und totalitäre Ideologie. Wenn man solche Personen konsequent des Landes verweisen würde, dürfte sich die Bedrohungslage wahrscheinlich schon erheblich entspannen, zumal bei diesen Personen regelmäßig von Hartz IV-Empfängern auszugehen ist und ein Mehrwert sowieso nicht existiert.
 

[7:50] NTV: Konsequenzen aus der Berliner Terrortat "Ab jetzt gehört der Terror zum Alltag"

Genau auf diese Entwicklung verwies bei Maischberger einer, der seit Jahren zu dem Thema forscht und auch persönlich jede Menge Alltagserfahrung mit dem Terror und damit verbundener Schutzmaßnahmen hat. Der israelische Politologe Shlomo Shpiro glaubt ungeachtet der sehr unterschiedlichen Opferzahlen: "Der Anschlag von Berlin ist der 11. September für Deutschland. Ab jetzt gehört der Terror zum Alltag."

Bis zu jenem verhängnisvollen Tag im Jahr 2001 "war Terrorismus für die Amerikaner etwas, wo sich Katz und Maus Gute Nacht sagen: In Afrika, in Nahost, in Israel und so weiter." Dann hätten die US-Bürger ihn "zu Hause" zu spüren bekommen. Exakt das erlebe nun die Bundesrepublik: Der Terror "kam näher und näher": Jerusalem, Damaskus, New York, Paris, Brüssel, Bayern "und nun mitten in Berlin".

Wieder einmal war ein Israeli am Tatort und tritt dann gleich im Fernsehen auf. Das riecht sehr stark nach False-Flag und nach einer gigantischen Falle für die Merkel.

[8:30] Leserkommentar:

Gestern war ein Interview mit Rainer Wendt im TV. Er plauderte fröhlich, daß die Berliner Polizei einen Pressesprecher habe, um die "Deutungshoheit" zu behalten. Wenn man bedenkt, daß der Generalbundesanwalt die Kontrolle übernommen hat, weiß man, daß es um die Kontrolle der Schafe geht.
 

Krone: IS bekennt sich zu Anschlag auf Weihnachtsmarkt

Jetzt kann die deutsche Politik nicht mehr das Attentat als Nicht-Terror klassifizieren, hat aber keinen Terroristen.

Krone: Adventmarkt als Ziel: Berlin: Waren Behörden vor Anschlag gewarnt?

Ja, sie waren gewarnt, taten aber nichts, weil sie ihren Flüchtlings-Göttern das nicht zutrauten.WE.


Neu: 2016-12-20:

[19:45] ET: Anleitung des „Islamischen Staat“, veröffentlicht im November 2016, um mit einem LKW Ungläubige zu töten

Es sind Informationen hereingekommen, die sagen, dass ein Ungeübter niemals einen Sattelschlepper durch den Stadtverkehr steuern kann, ohne viel "Kleinholz" zu produzieren.WE.

[20:00] Der Pirat: zu Cheffes Kommentar 19.45:

sie legen die falsche Herkunft zugrunde! Wir in Europa brauchen für alles Irgendwelche Scheine. Der islamistische Terrorist ist ein Naturtalent, der sogar die waghalsigsten von der Physik nicht erklärbaren Manöver mit großen Passagierflugzeugen vollbringen kann...
Geht wohl per Schnellkurs direkt von Allah oder so!

Das dürfte False Flag gewesen, sein, ist aber egal.
 

[19:40] Leserkommentar-DE zum Tögel-Artikel . . . Wer mit den Hunden schläft:

Danke für diesen Beitrag. Herr Tögel stellt die wichtigste Frage: "Weshalb geschehen derartige Verbrechen nur dort, wo eine massenhafte Zuwanderung aus dem Orient erfolgt ist"? und gibt am Schluss auch das beste Statement dazu ab: "Europa hat sich den Terror mutwillig ins Land geholt. Dessen Urheber kommen immer aus derselben Ecke . . ."

Das ZDF stellte hingegen die blödsinnigste und verwerflichste aller möglichen Fragen, die man sich bei einem Massaker in einem Weihnachtsmarkt nur vorstellen kann: "Hatte da etwa der Fahrer einen Herzinfarkt und der Beifahrer konnte nicht eingreifen? Wie kann ein Toter denn eingreifen? Und ein Herzinfarktler tritt natürlich auf das Gaspedal, bevor er weginfarktet.! Unwahrscheinlich!

Und jetzt die Geschichte mit dem Pakistani, der nicht mehr der Täter ist? Theoretisch möglich: Er wollte schnell weg von so einem grauslichen Ort und merkte, dass man ihn verdächtigte, weil jemand hinter ihm herlief. Also lief er noch schneller! Und dann kam die Polizei. Dem wird man jetzt ein hohes Schmerzensgeld geben müssen, weil er ja der Täter nicht gewesen sein kann, weil Merkel das so will. Und so haben wir dann morgen ein schlechtes Gewissen, weil wir verallgemeinernd AUSGERECHNET einen Flüchtling verdächtigt haben!!!

Platitüden dieser Art hat gerade auch der österreichische Bundeskanzler in der ORF ZIB1 abgegeben, Diese Polit-Affen wissen gar nicht, wie sie maipuliert werden.WE.
 

[19:10] Leserzuschrift-DE: Terrorist wieder freigelassen:

Laut diversen Medien, unteranderem RTL, soll vor wenigen Minuten der Terrorfahrer wieder frei gelassen worden sein, es bestünde kein Tatverdacht.

Ich kann mir nicht helfen, das ganze schreit gerade nach einer Szene aus dem Drehbuch und der nun gefolgte explodierende Hassaufbau auf die ReGIERenden

Auch ZDF Heute hat es gerade berichtet. Offenbar ein Befehl von Merkel.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Ich vermute, diesmal läuft es auf eine Tat ohne offiziell überführten Täter hinaus. Denn wo es keinen Täter gibt, kann auch niemand behaupten, es handele sich um islamischen Terror.

Möglicherweise sollen Merkels Vertuschungen jetzt auffliegen. Nicht vergessen, es werden die pefidesten Sachen eingesetzt.WE.
 

[18:45] MMnews: Berlin Anschlag: ISIS jubelt, kündigt weiteren Terror an

[17:30] Focus: Wollte er Anlauf nehmen?Bericht: Berlin-Attentäter drehte vor Anschlag Runde um Weihnachtsmarkt

Es ist eine Insider-Info hereingekommen: offenbar auf Befehl Merkels soll berichtet werden, es sei der Falsche erwischt worden. Weiters gibt es den Befehl, das Attentat nicht für politische Zwecke zu missbrauchen. Das gilt offenbar für die Regierungsparteien.WE.

[17:50] Der Schrauber:
Denjenigen, die ihr jetzt noch Folge leisten, oder auch nur daran denken, sollte klargemacht werden, daß sie ganz besonders exemplarisch bestraft werden, nach dem Zusammenbruch des Systems.
Denn es gibt keinen Grund, ihr zu gehorchen, sie hat keinerlei rechtliche Druckmittel für die Durchsetzung. Es geht also nur um die persönliche Angst, nicht als folgsam zu gelten. Also niedrige Beweggründe.

Ist leider so. Noch viel mehr Angst dürfte die Merkel haben, da sie solche Befehle ausgibt.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Geheimhaltung zum Täter:

Sie haben Recht. Sie haben den richtigen. Aber es darf nicht so benannt werden. Es ist die höchste Stufe der Geheimhaltung angeordnet worden. Bei Nichtbeachtung drohen harte Strafen.

Das wurde von einer anderen Quelle, die nicht genannt werden möchte, auch bestätigt.WE.
 

[15:50] Krone: Schreckliche Szenen: "Wie schnell war dieser Hurensohn, Mohammed?"

Im Artikel ist ein Video, offenbar von einem Araber auf´genommen. Es zeigt das viele Blut auf der Strasse. Die Islamisten feiern ohnehin schon.WE.
 

[15:20] Leserzuschrift-DE: Im Survivalforum.ch stellt man sich folgende Fragen zum Täter:

Das es passieren würde war wohl klar, also soll niemand erstaunt tun insbesondere nicht Frau Merkel.

Was man aber an der Tat sehen kann, ist das es schon einen gewissen Grad an Vorbereitung braucht und nicht mal eben ein LKW geklaut wurde:
- Es musste der Ort des Anschlags rekognosziert werden
- Der Täter musste dorthin gefahren werden wo er den LKW stehlen konnte
- Er musste ein Schusswaffe kriegen um den Fahrer des LKW erschiessen zu können
- Er muss Lastwagen fahren können
- In der Lage sein den Weg zu finden zu dem Anschlagsplatz
Man muss sich mal vorstellen man wollte das als Deutscher in Pakistan machen, gar nicht so einfach, das bedeutet das ist Planung im Spiel und es gibt Komplizen.
...
Besonders muss hier der Punkt betont werden, ein Europäer möchte eine „LKW-Spazierfahrt“ in Pakistan durchführen. Wie sollte so etwas gehen? Damit ist klar, dass es eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine False-Flag-Operation hat.

Merkel hat doch im September empfohlen, Flüchtlinge als LKW-Fahrer arbeiten zu lassen. Jetzt kam die Antwort vermutlich von einem Geheimdienst.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE:
Vielleicht war Merkels Empfehlung mit den Kraftfahrern auch vorgegeben - diese Idee war eigentlich nicht naheliegend. Dann würde sich der Kreis schließen.

Durchaus möglich, denn das, was sie heute sagte, wurde ihr vom Handler aufgedrückt.WE.
 

[13:55] Sputnik: Berlin-Attentäter bewaffnet und auf freiem Fuß? - „Wir haben falschen Mann“ – Polizei

Wenn das eine False-Flag-Operation war, wie ich annehme, dann sitzen die wahren Täter bereits im Flugzeug ins Exil in Südamerika.WE.

[14:40] Silberfan:
Feilt man schon wieder, wie in München, am Täter rum, damit es kein moslemischer Flüchtling war? Wen könnte der Held verfolgt und zu dessen Verhaftung verholfen haben, wenn nicht den Terroristenfahrer? Und wieso stürmen die Berliner nicht die Regierungsgebäude, weil sie sich ihre Weihnachten nicht vermiesen lassen wollen und auch keine Angst verbreiten wollen. In Deutschland, so wie es auch nach diesem Anschlag aussieht, wird kein Anschlag zu groß sein, um die übrige Bevölkerung auf die Barrikaden zu bringen. Die Deutschen sind noch sehr ruhig und gelassen und Merkel hat auch für die deutschen Opfer ein Betroffenheitsgesicht aufgesetzt, womit sie nur gemeint haben kann, dass sie für alle ein Gesicht hat, es ihr aber dennoch egal ist, wenn sie weiterhin Terroristen ins Land holt. Es läuft also alles darauf hinaus, dass wir hier erst 1000de Tote auf den Straßen haben müssen bis sich etwas ändert, wobei die Großstädte dann sehr wahrscheinlich wie Aleppo aussehen werden, erst dann könnte sich vielleicht etwas ändern. Vielleicht gibt es in den nächsten Tagen weitere Anschläge, oder aber es gehen wieder Monate ins Land und die Spaltung der Gesellschaft geht weiter voran, begleitet mit täglichen Übergriffen und sonstigen Verbrechen von Merkels Göttern.

Es stimmt leider, es muss Tausende oder besser Millionen Tote geben, bis eine Revolution in Gang kommt.WE.
 

[13:00] Nachtwächter: Die Wahrheit über den Terroranschlag von Berlin

[12:50] ET: Putin „schockiert“ über den mutmaßlichen Anschlag von Berlin

[12:10] NTV: So klappte die Festnahme: Mutiger Zeuge verfolgte mutmaßlichen Täter

Bisher streitet der Mann alles ab.

[13:20] Die Sache beginnt immer mehr nach False-Flag durch einen Geheimdienst zu riechen. Da kam etwa eine Mail herein, die fragte, wie dieser Pakistani überhaupt ohne Training mit dem Sattelzug umgehen konnte, Vermutlich war dieser Zeuge auch Teil der Operation.WE.

[14:15] Leserkommentar:
Die im Lkw und am Lenkrad bedindlichen DNA-Proben und ein Abgleich derselben mit dem Verdächtigen, dürften ihn als Täter leicht überführen.

Dafür wurde sicher auch gesorgt. Und dann kann noch politischer Druck ausgeübt werden, damit der "richtige Täter" herauskommt.WE.

[14:20] Der Pirat: ja es riecht absolut nach False Flag!

In mehreren Briefings war die Rede vom Aufbau einer Diktatur bzw. es soll so aussehen! Was ist wenn jetzt noch mehr Terror in Deutschland geschieht? Der Staat würde nach der maximalen Macht greifen und die Notstandsgesetzte in Kraft setzen.

Dann fehlt nur noch der Grossterror in den USA und man könnte der gesamten Demokratten Bande nachweisen,dass sie die Drahtzieher wären. Man nutzt die Terroristen, um die ursprüngliche Bevölkerung zu drangsalieren!

Es kommt zum Crash und die Terrorarmee wird losgelassen, um die Aufstände niederzuschlagen! Der Nebel lichtet sich und für die wissenden und sehen wollenden wird das Szenario immer offensichtlicher.
Ich gehen davon aus, dass es heute wieder einen Anschlag in Deutschland geben wird. Wir werden jetzt wohl wenig Rüge bekommen...

Es ist gut möglich, dass jetzt auch in Deutschland wie in Frankreich der Ausnahmezustand kommt.WE.
 

[11:20] Welt: Merkel zur Berliner Todesfahrt: „Das wäre besonders widerwärtig“

“Das wäre besonders widerwärtig denen gegenüber, die dringend unseren Schutz benötigen und gegenüber denen, die sich in der Flüchtlingskrise engagieren.“

Diese Worte muss man nicht kommentieren. Treffend auch folgender Kommentar unter dem Artikel: "Sie will heute am Tatort auftauchen und ihr Beileid ausprechen. Ich will jetzt nicht ins Detail gehen, aber Kriminologen kennen dieses Verhalten."
 

[11:10] ET: Augenzeugin beschreibt Berliner LKW-Anschlag: „Blut und Körper überall“

[10:15] Breitbart: EXCLUSIVE – Islamic State Supporters Celebrate Berlin Truck ‘Attack’

The messages, obtained by Breitbart Jerusalem, were posted to a closed chat group that utilizes the encrypted Telegram messaging service. The chat group serves as an internal Twitter of sorts for IS jihadists and sympathizers, and it has been used in the past to issue IS communications.

Einer der IS-Unterstützer warnt davor, dass morgen (wobei hier der Zeithorizont wohl weiter gefasst ist) Frankreich, Belgien und "der Kopf der Schlange", die USA, quasi "an der Reihe sind".
 

[8:45] Über die Balkanroute soll er hereinspaziert sein: Verdächtiger soll in Berliner Flüchtlingsunterkunft gelebt haben

[7:00] MMnews: Berlin Terror: ISIS bekennt sich zu Anschlag - Täter Flüchtling

Laut New York Times hat die IS die Veranwortung für den Anschlag in Berlin übernommen. Laut N24 war der Fahrer ein Pakistani. n-tv meldet, der Täter kam als Flüchtling.

Ob es eine echte ISIS-Auftragstat war, wissen wir aber noch nicht. Aber es war eindeutig islamistischer Terror. So und jetzt bereitet einmal die Verlosung der Aufseher-Posten bei der kommen Läuterung der Hochverrats-Politiker vor. Die waren es, die solche schrecklichen Taten möglich gemacht haben.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE:

Für mich ist es ein Anschlag, egal wie es die Presse oder Politiker sagen. Es sprechen mehrere Indizien dafür und man beachte, Zürich und die Türkei. Man hat den Eindruck, daß waren koordinierte Attacken und wir sind noch längst nicht durch. Da wird noch mehr kommen. Für mich persönlich war das ein Startpunkt und durch den Angriff auf den Weihnachtsmarkt auch ein Angriff auf das christliche Fest. Ich hoffe nur, dass jetzt mehr Schafe wach werden. Mein Beileid an die Angehörigen der Toten. Bin traurig, aber nicht erschüttert, es war und ist weiterhin mit Terror zu rechnen.

[9:15] Obwohl sich ISIS bereits zum Anschlag bekannt hat, ist in den deutsche Medien immer noch nichts vom ISIS-Terror zu lesen. Da übt wohl die Merkel persönlich Druck aus. Die AfD ruft schon: Merkel, das sind deine Toten. Was stimmt.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:

Der Leser scheibt unter anderem: "...Ich hoffe nur, dass jetzt mehr Schafe wach werden..."

Meiner Einschätzung nach wird das (zumindest hier bei uns in Hamburg) nicht passieren... wer noch nicht wach ist, wird auch nicht mehr aufwachen. Ich sitze hier im Büro und der Anschlag in Berlin ist genau gar kein Thema. Die Stimmung ist zwar etwas gedrückt, nachdem sich herausgestellt hat, dass es keine Möglichkeit gibt, die Herkunft des Arschlochs... ähhh Fahrers zu verschweigen: einer der geliebten Götter.
Der Kollege, der reinkam und fragte, wieviele Tote es denn gegeben habe, wurde von den anderen Kollegen quasi "mit Blicken getötet". Was soll man davon halten?

[12:30] Leserkommentar-DE:

Letztens waren wir ja in Jena auf dem Weihnachtsmarkt. Da hatten sich auch Ausländer zusammengerottet samt Vorbeter. Der hatte eine Warnweste an und schimpfte rum. Die Bevölkerung hatte die ebenso “angepampt” mit "geht nach Hause, was wollt ihr hier, kämpft da, laßt Euch hier nur durchfüttern..." Da fehlt nicht viel, und es geht richtig rund. Polizei war da nicht anwesend. (Für Teile der linken Bevölkerung gilt, man sieht die Gefahr nicht + Kreuzung zwischen Massenhypnose und Schockstarre durch Berlin jetzt.)
 

[6:30] Krone: Nach Berlin-Anschlag: Trump: "Werden Terroristen vom Erdboden tilgen"

Politiker, auf eure üblichen Beileids-Bekundungen über Twitter können wir verzichten. Denn ihr wart es, die solche Terroristen hereingelassen habt und auf unsere Kosten hofiert habt. Wenn ihr nicht wie Trump energisch gegen den Terror vorgeht, werden wir euch in den Straflagern bis zur Vertilgung läutern lassen. Ihr seid die Hochverräter, die solchen Terror überhaupt erst möglich gemacht haben.

PS: dieses Attentat scheint richtige Schockwellen in der Politik auszulösen.WE.

[9:15] Der Schrauber:
Ihre Kommentare sind absolut zutreffend: Es wird geliefert, was bestellt wurde. Alle Verdränger werden jetzt mehr und mehr mit Realität konfrontiert. Nämlich der Realität, die der Islam faktisch ist und der, selber in Toleranzbesoffenheit und dem Bestreben, nicht negativ aufzufallen, den Kriegsfeind bejubelt und begünstigt zu haben, ihn über die Skeptiker zu stellen, denen quasi den Krieg erklärt zu haben.
Und wer den Krieg erklärt, der bekommt ihn irgendwann auch. Und zwar mit allen Seiten: mit seinen Lieblingen, mit seinen Gegnern, die er sich selbst geschaffen hat, mit einer plötzlich und unerwartet drehenden Politik. Und zuletzt, nicht zu vernachlässigen, mit sich selber.

Hoffentlich kann der Schrauber genügend Läuterungsinstrumente anbieten, wenn es soweit ist.WE.
 

[6:00] NTV: De Maizière schließt Anschlag nicht aus Zahl der Toten in Berlin erhöht sich auf zwölf

Der festgenommene mutmaßliche Fahrer könnte ein Pakistaner oder Afghane sein, berichtete die Deutsche Presse-Agentur dpa unter Berufung auf Sicherheitskreisen. Weiter hieß es, dass der Mann nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden wohl im Februar als Flüchtling nach Deutschland einreiste. Letzte Gewissheit dafür gab es zunächst noch nicht, da der Mann unterschiedliche Namen verwendet habe und damit seine Identität nicht zweifelsfrei habe geklärt werden können, berichtete dpa. Demnach deutete viel darauf hin, dass der Mann bei der Einreise nach Deutschland als Flüchtling registriert worden sei.

So Deutsche, jetzt habt auch íhr den LKW-Terror. Dankt es IM Erika, IM Larve und Mr. Sachsensumpf. Seid sicher, man wird euch bei der Zahl der Toten wie in Frankreich belügen. Ob es Spontanterror oder eine ISIS-Auftragstat war, wissen wir noch nicht.WE.

PS: die Empfehlung, sich von Menschenansammlungen fernzuhalten, gilt weiterhin. Bis die Moslems und die Hochverräter entfernt wurden.


Neu: 2016-12-19:

Terror in Berlin:

[21:30] Welt-Liveticker: Lkw rast in Berliner Weihnachtsmarkt – neun Tote, Täter flüchtig

[20:40] Morgenpost: Lkw rast auf Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Am Ende des Artikels findet sich ein Handyvideo mit ersten Eindrücken. Auch die Polizei geht (laut Focus) bereits von einem Anschlag aus.

[21:45] Leserkommentar-DE:

Echt krass...höre gerade den Berliner Sender Fritz. Es wird offiziell vom Terroranschlag gesprochen. Im Anschluß an die Meldung kommt orientalische Musik...

[21:50] Leserkommentar-DE:

Die neue Normalität lässt grüßen. Bundesmutti, fahr zur Hölle! Ich hoffe die letzten Schafe sind nun aufgewacht.

[22:05] Leserkommentar:

Die polnischen Medien geben an dass der Fahrer möglicherweise entführt wurde und umgebracht wurde. Der Inhaber der Firma hatte seit 16:00 Uhr keinen Kontakt mehr mit dem LKW-Fahrer.

[22:10] Leserkommentar-DE:

"Albrecht Broemme, Bundeschef des Technischen Hilfswerks (THW) und Chef des Deutschen Katastrophenschutzes zur „Welt“: „Sollte es tatsächlich ein Terroranschlag gewesen sein, so muss man sagen, dass dieser Weihnachtsmarkt aufgrund seiner Lage schwer zu schützen ist."
Was für eine dumme und unnütze Aussage vom Chef des Deutschen Katastrophenschutzes. Unvorstellbar!

[22:25] Leserkommentar:

Bitte das Nummernschild beachten: 08/15

[22:30] Leserkommentar-DE:

Der LKW soll angeblich in Berlin in einem islamistisch geprägten Viertel gestohlen worden sein. Der LKW soll aus Italien gekommen sein, war in Berlin zum abladen.
Quelle: Polnischer Artikel

[22:35] Leserkommentar-DE:

Die Lügenpresse windet sich, dass es mich nur so ekelt. ARD, ZDF, n-TV, N24, RTL ... alle berichten. Und Alle eiern rum, um das Wort "Anschlag" nicht benutzen zu müssen. Und wenn, dann immer nur mit der dämlich-zynischen Erklärung, dass man so etwas in einer offenen Gesellschaft halt nicht ausschließen kann.

Den Vogel schießt der Berliner Innensenator ab, der live in die Kameras spricht:"Solche Anschläge kommen halt vor..."

Hab es gesehen und gehört und kann es nicht fassen, dass dieser Typ ohne eine Tracht Prügel da weggekommen ist. Keiner spricht es aus, wer tatsächlich verantwortlich ist: die Leute, die diese Leute reingelassen haben im Namen des Hochverrats und der Muktikultikultes. Wo ist Merkel? Abgetaucht...

[22:55] Leserkommentar-DE:

Wo bleibt das Gezwitscher der Göre Eckhardt (abgebrochene Theologiestudentin und ehemaliges EKD-Ratsmitglied): "Es wird rumpeln, aber es wird gehen". Wo hört rumpeln auf und fängt der Mord an Christen an?

[23:00] Silberfan: Zum Nummernschild 08/15:

Das war am Führerhaus, am Auflieger dann das Nummernschild; ZGR US 66
 

[20:25] Terror wohl auch in Berlin: Lkw erfasst Passanten an Berliner Weihnachtsmarkt - ein Toter

Attentat auf russischen Botschafter in der Türkei:

[19:25] Der Pirat zu Russischer Botschafter in Türkei bei Attentat getötet - Live-Ticker

Der Live-Ticker von Sputniknews ist sehr umfassend, u.a. ist auch das Video zu sehen, in dem der Terrorist "Allahu Akbar" ruft!

Der Täter war Mitglied der Anti-Terroreinheit von Ankara.
 

[18:30] NTV: Medien: Russischer Botschafter in Ankara erschossen

[17:45] Bilder des Attentäters:  Attentat in der Türkei: Russischer Botschafter ringt mit dem Tod

Man kann sicher sein, Erdogan wird jetzt einen richtigen Rachefeldzug gegen die Hintermänner des Attentats starten. Wenn ein ausländischer Botschafter, gar einer Supermacht ermordet wird, ist das eine nationale Schmach für ein Land.WE.

[19:10] Leserkommentar:

Während sich die deutschen Medien bezüglich des Anschlag-Hintergrunds in Schweigen hüllen, meldet Sky-News mittlerweile mehrfach, dass der Täter bei der Tat mehrfach laut und vernehmlich "Allahu akbar" gerufen habe!

[20:00] Vorhin in der ORF ZIB1 wurde gezeigt, dass der Attentäter Allahu Akbar rief. Also war es islamistischer Terror, Putin wird wirklich nicht amused sein und dem Erdogan die Daumenschrauben anlegen.WE.

[20:30] Leserkommentar-TU:

Laut meinen orientalischen Quellen steckt hinter der Ermordung des Botschafters die CIA. Es handele sich um das selbe Muster wie bei dem Abschuss des russischen Kampfjets. Man wolle unbedingt einen türkisch-russischen Konflikt herbeiführen. Die Annäherung zwischen RU u. TR ist für die Auftraggeber unerträglich! Man sagte mir auch, dass Putin und Erdogan dieses "Spiel" durchschaut hätten und die Zusammenarbeit weiter ausbauen würden.
 

[17:25] In umfunktionierten Pfarrhaus festgenommen: Verhafteter Marokkaner plante Anschlag in Salzburg


Neu: 2016-12-18:

[20:10] Leserzuschrift-DE zu Babenhausen Drei verletzte Frauen gefunden

Dank unserer Asylgroßunterkunft mit 850 Bewohnern in einer ehemaligen US Kaserne wurden heute 3 deutsche Frauen niedergestochen aufgefunden. Eine Großfahndung der Polizei läuft nach Stunden an. Die Presse und Polizei versuchen es noch unter den Teppich zu kehren.

Das war so gut wie sicher islamischer Terrorismus.
 

[18:00] Krone: Angriff in Jordanien: Islamisten haben Touristen in ihrer Gewalt

[16:30] Der Pirat: Grossterror:

ich gehe davon aus, dass wir einen weiteren Indikator haben, ob Grossterror auf New York kommt. Die jüdische Gemeinde soll ja vor 9/11 auch gewarnt worden sein! Dies könnte auch wieder geschehen! Daher sollten wir die Augen offen halten, ob wir solche Aufforderungen entdecken !

Damals wurden die jüdischen Beschäftigten im WTC einige Stunden vorher gewarnt, an diesem Tag nicht ins Büro zu kommen, Aber der Generalpächter des WTC war ein Jude. Diesesmal kann es wieder eine solche Warnung geben. oder aus Geheimhaltungsgründen eben nicht. Wichtige Personen in Manhatten dürften sicher gewarnt werden. Ob wir davon etwas erfahren werden? vermutlich nicht.WE.
 

[15:20] ET: Radikale Kinder – überforderte Ermittler: „Der sitzt im Kinderzimmer und hat Kontakt mit Islamlisten“

Experten sind wenig überrascht, dass ein Zwölfjähriger versucht hat, einen Nagelbombenanschlag auf den Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen zu verüben. Die Propaganda des IS setzte im vergangenen Jahr verstärkt auf Kinder an.

KInder sind leichter zu manipulieren und uns soll gezeigt werden, auch jedes Moslem-Kind kann zum Terroristen werden.WE.


Neu: 2016-12-17:

[18:00] Umfrage: D: 70% rechnen mit großem Terroranschlag

[13:30] RT: Belgiens Polizei vereitelt Terroranschläge auf Weihnachtsmärkte

[10:10] In Kayseri: Tote bei Anschlag in der Türkei


Neu: 2016-12-16:

[16:30] Leserzuschrift zu Terrorismusexperte stellt Kategorie „Terrorist“ bei Zwölfjährigem infrage

Dieser sogenannte Experte hat wohl auch noch nicht das Wort Kindersoldat gehört. Es ist einfach unglaublich, was so mancher aus seinem Munde lässt. Ein Mörder ist immer ein Mörder, unabhängig vom Alter.

Sobald sie massenhaft über uns herfallen, gilt bei uns diese Gleichung: Moslem = Terrorist. In Nigeria bombten küzlich Mädchen zwischen 7 und 9.WE.
 

[16:30] Inselpresse: Der brische Generalstaabschef meint: Dschihadisten verstecken sich offen sichtbar, die westlichen Demokratien sind in Gefahr

[13:40] Focus: 12-Jähriger plante Anschlag in LudwigshafenExpertin erklärt, wie der IS Jugendliche rekrutiert

[8:10] Ludwigshafen: 12-Jähriger Terroristen-Junge plante Nagelbombenanschlag auf Weihnachtsmarkt! Ermittlungen wegen „Strafunmündigkeit“ bald eingestellt!

[9:40] Wieder einmal der Beweis: jeder Moslem egal welchen Alters und egal mit welchem Pass kann ein Terrorist sein. Hier funktionierte zum Glück der Bombenzünder nicht.WE.

[11:35] Leserkommentar-DE:

Am Beispiel 12 jähriger "sei nicht schuldfähig" erkennt man leider erneut, wie wehrlos Europa und Deutschland gegen die islamische Invasion ist. Polizisten können ganze Lieder davon singen, wie "strafunmündige" für Verbrechen genutzt werden! Das ist schon lange Praxis. Jetzt werden die Terroristen dieses Schlupfloch ebenfalls ausnutzen, dabei muss Antrieb und Bombenbau nicht von einem unter 12 jährigen stammen, es reicht wenn er die Bombe ablegt und im Fall der Aufdeckung sagt er wäre es gewesen, gedeckt durch zuvor vereinbarter Geschichte und Kenntnissen, die von den ahnungslosen Polizisten dann übernommen werden müssen. Solch Wahnsinn, wie die Politik und ihre Gesetze, die sich in Europa in den letzten Jahrzehnten festgesetzt hat gab es noch nie auf Erden.

[11:45] Es stimmt einen solchen Wahnsinn gab es noch nie. Das wurde alles primär durch links-grüne Gehirnwäsche gemacht. Der gesunde Menschenverstand wurde einfach ausgeschaltet.WE


Neu: 2016-12-15:

[18:50] Daily Star: ISIS Christmas slaughter fears as jihadists call for slasher attacks on nightclub drunks

Mögliche Ziele sind also Menschen, die - vor allem in der Nacht - alleine unterwegs sind.


Neu: 2016-12-14:

[19:10] Mitteleuropa: Ungarischer Sicherheitsexperte: Weihnachten naht, die Zahl der Anschläge steigt

[16:40] JF: IS reklamiert Anschlag auf Kairoer Kirche für sich

[12:20] GI: Der fatalste Anschlag auf eine Kirche in Ägypten

[11:00] Schweiz: Wegen Terror-Gefahr: Grenzwächter bekommen Sturmgewehre


Neu: 2016-12-13:

[13:30] Konterrevolution: Dr. Karin Kneissl: „Einsatzraum Europa“

[12:30] RT: „Der Wahnsinn muss enden“ – US-Abgeordnete bringen Gesetz gegen Terror-Finanzierung durch USA ein

[8:40] NTV: Bundesregierung laut Medien besorgt: Golfstaaten fördern deutsche Salafisten


Neu: 2016-12-12:

[18:15] Im mittleren Osten und Nordafrika: In nur 48 Stunden haben islamische Extremisten in fünf Ländern über 200 Menschen ermordet


Neu: 2016-12-11:

[8:30] Vermutlich die PKK: Terror in der Türkei Doppel-Anschlag in Istanbul tötet mindestens 29 Menschen


Neu: 2016-12-10:

[10:35] Bayern auf Platz 1: Zahl der Islamisten in deutschen Gefängnissen nimmt deutlich zu

[10:10] ET: Terrorverdächtigen überwältigt: Syrer erhalten kein Bundesverdienstkreuz


Neu: 2016-12-09:

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Rotterdam Terrorverdächtiger mit Kalaschnikow gefasst

Es ist noch nicht vorbei, die nächsten Terroranschläge werden kommen! Sie werden uns aber härter treffen, weil wir ab jetzt schon die Flüchtlinge als "kriminell" einstufen. Dafür haben u. a. der Todesfall von Maria L. gesorgt, aber auch die Talkshows mit Gutmenschen, welche die Dramatik des Geschehens noch nicht erkennen können. Ab jetzt gelten Flüchtlinge als kriminell. Bei den nächsten Anschlägen werden dann gefühlsmäßig daraus Terroristen. Ich vermute fast, es läuft alles nach vE-Plan. Flüchtlinge waren ursprünglich die Willkommenskultur-Götter, dann die, vor denen Frauen Angst haben, dann die, welche uns mit Verbrechen überhäufen und so werden sie auch das werden, was am Schluss aus ihren werden soll: Sie werden als Terroristen und als Kämpfer für den Islam und den IS angesehen werden. Nicht alle, aber viel zu viele.

Moslem = Terrorist wird es heissen.
 

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Islamistischer Anschlag in Aschaffenburg geplant: Zwei Teenager festgenommen – Hinweise auf psychische Erkrankung

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind das Migrantenkinder mit deutschen Pass. So langsam nervt das, dass alles mit psychischer Erkrankung abgetan wird. Es verkommt zu einer Worthülse, die bald keiner mehr glaubt. Es besteht eine große Gefährdungslage und dies sollte man auch offen sagen. Das blabla der Innenminister von Bund und Länder ist auch nicht mehr auszuhalten. Sie sollten der Bevölkerung nicht ein verlogenes Sicherheitsgefühl aufschwatzen, sondern das Kind beim Namen nennen. Aber leider wird das nicht passieren

Wahrscheinlich ist es so.
 

[15:00] ET: Britischer Geheimdienstchef sieht „nie dagewesene“ Gefahren durch Terrorismus


Neu: 2016-12-08:

[8:15] Krone: "Europa muss sich auf Massen- Rückkehr vorbereiten"

Von den bis zu 5000 Europäern - rund 300 aus Österreich -, die als Kämpfer nach Syrien und in den Irak gereist sind, ist nach EU- Einschätzung bisher rund ein Drittel zurückgekehrt. Weitere 15 bis 20 Prozent seien tot, während sich die Hälfte noch im Konfliktgebiet befinde, heißt es nach AFP- Informationen vom Mittwoch in einem Bericht des EU- Anti- Terror- Koordinators Gilles de Kerchove. Er fordert, dass sich Europa "proaktiv" auf eine mögliche "Massen- Rückkehr" vorbereiten müsse, und nennt auch eine Reihe von "Handlungsoptionen" für die EU.

Da unten werden diese Terroristen jetzt nicht mehr gebraucht. Wenn die europäischen Regierungen etwas clever wären, dann würden sie diese Terroristen vorsorglich entsorgen. Aber da sind ja die "Menschenrechte".WE.


Neu: 2016-12-05:

[18:00] Mitteleuropa: Linke Aktivisten protestieren für Freilassung eines in Ungarn verurteilen Terroristen


Neu: 2016-12-02:

[15:30] Inselpresse: Terrorwarnung: Der IS plant für 2017 ein abokalyptisches Schlachtfest in Europa

Ein apokalyptisches Schlachtfest, auch genannt 3. Weltkrieg wird es werden. Aber wann die Terroristen angreifen sollen, wissen auch diese nicht.WE.
 

[10:25] Focus: Islamist beim Verfassungsschutz: "Multiple Persönlichkeit": Doppelleben des Maulwurfs gibt Rätsel auf

[9:55] Terrorverdacht: Mann auf offener Straße in Baden-Württemberg erschossen

[8:05] Focus: "Wahrscheinlich in naher Zukunft": Europol: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

[15:00] Leserkommentar-DE:
Das Schlachtfeld ist dann jetzt wohl vorbereitet: IS samt Unterstützer stehen bereit (und drohen), das „Pack“ aber auch, die Schlafmichel schlafen noch, die Politparasiten sabotieren das „Pack“ wo sie nur können und erzeugen Wut. Dazu kommt jetzt dann laut Mittelfristwettervorhersage auch noch General Winter. Um uns herum kocht und brodelt es .... es kann jetzt eigentlich losgehen !!!!

Einzelne Terroranschläge kann es jederzeit geben. Aber der Grossangriff wird erst nach dem Crash kommen.WE.


Neu: 2016-11-30:

[21:10] ET: Enttarnter Islamist war Porno-Darsteller, Bankangestellter – Niemand bemerkte Radikalisierung

[14:45] ET: Bombe in Kita: Essener Tempel-Bomber plante in Haft neuen Terror

[9:50] Gatestone: Europa: Selbstzerstörung!


Neu: 2016-11-29:

[19:20] Der Feind in den eigenen Reihen: Islamist bei Verfassungschutz aufgeflogen: Er plante Bombenanschlag auf VS-Zentrale

[16:10] Leserzuschrift-DE: Zum Weihnachtsmarkt-Terror:

Vor Terroranschlägen auf Weihnachtsmärkte wird schon seit Jahren gewarnt, aber so richtig passiert ist da noch Nichts. Die Warnungen dienen nur der Verunsicherung und weiteren Verwirrung der Menschen. Irgendwann glaubt keiner mehr an irgendwelche Terrorwarnungen in seiner Umgebung.

Wenn WE mit seinen Prognosen richtig liegen sollte, wird es vor dem Großterror auf Manhattan keine nennenswerten Anschläge ein EUropa mehr geben.
Es sieht derzeit aber so aus, dass die kolportierte Zeitschiene inklusive Machtergreifung durch den Kaiser an Heilig´ Abend sich zeitlich nicht ausgehen wird.
Aber die Reihenfolge der Events kann trotzdem noch so ablaufen.

Jeder nervöse Musel, der das Warten nicht mehr aushält oder aus anderen psychischen Gründen vorzeitig alleine losschlägt, gefährdet den geplanten Flächenterror!
Nach jeder Attacke ermitteln die Behörden und stoßen dabei in den Muselheimen usw. eventuell auf Waffenlager, Kartenmaterial usw.
Das würde dann bereits vorher zu einer Schwächung der Muselterroristen führen, was nicht gewollt sein kann.
Daher werden die Führungsmusels dafür sorgen, dass bis zum Startschuss für den offenen Dschihad das tägliche Leben ohne Terror weiterläuft.

P.S.
Endlich kommt der Winter und Frost! Seitdem es bei uns auch tagsüber kaum über 0 grd geht, sind kaum noch Musels und Nigger auf der Straße unterwegs. Herrlich! Man fühlt sich gleich viel wohler!

Wir sehen eine Menge an individuellem Terror wie gestern vermutlich in Ohio. Dann gibt es den von ISIS befohlenen Terror, den "Partisanenkampf". Dabei hält man sich aus den hier beschriebenen Gründen zurück. Dann gibt es False-Flags.

PS: vor etwa einem Jahr hat man mir bei einem Briefing gesagt, dass man es im Winter machen will, da die Araber die Kälte nicht aushalten. Aber es war der nächste Winter, dieser.WE.
 

[12:40] Über die Terrorwarnungen: Weihnachtsmärkte 2016

[17:30] Krone: IS rühmt Ohio- Attentäter als einen seiner "Brüder"

Eine IS-Auftragstat war es vermutlich nicht.

[7:45] Krone: Ohio: Terrorangriff an Uni wie Amokfahrt von Graz!

Zuerst raste er mit einem silbernen Auto in eine Gruppe Fußgänger und stach anschließend mit einem Fleischermesser auf Menschen ein - die Terrorattacke an der US- amerikanischen Ohio State University erinnert an die schreckliche Bluttat von Graz, bei der im Juni 2015 drei Menschen, darunter ein kleiner Bub, ums Leben kamen und rund 50 verletzt wurden. In Ohio verletzte der mittlerweile identifizierte Täter Abdul Razak Ali Artan (18) elf Menschen zum Teil schwer, bevor die Polizei ihn erschoss.

Beides war islamistischer Terror. In diesem Fall versuchte der linke Rektor den Terror zu vertuschen, was aber nicht gelang.WE.

[8:45] Breitbart: Failed Dem. VP Candidate Tim Kaine Tweets Against ‘Gun Violence’ After OSU Knife Attack

Failed Democrat vice presidential candidate Tim Kaine leapt to Twitter to decry the “senseless act of gun violence” minutes after the attack at Ohio State University was reported on Monday morning, only to be embarrassed hours later when it was revealed that the attacker used a car and a knife but no gun. But it was soon learned that the attacker was a Somali refugee named Abdul Razak Ali Artan who has a history of claiming that Americans oppress Muslims.

Wenn man sieht, wie gedankenlos Kaine reagiert, der mehr seinen eigenen Vorurteilen als den Fakten vertraut, kann man sagen, dass die Amerikaner bei der Wahl die richtige Entscheidung getroffen haben.

[16:15] Leserkommentar-DE zum Terrorangriff in USA an Uni:

Donald Trump bekommt also recht schnell eine ideale Bestätigung für die Richtigkeit seiner Forderung: Keine weiteren Muslime nach USA. Zu gefährlich für das Land! Nicht einmal intelligente Muslime sollte man aufnehmen: Denn die studieren dann nur zu dem Zweck, wie man besser Bomben bauen kann und bei Terroranschlägen die Opferzahl erhöht.

Nur muss er es auch medial ausnützen.


Neu: 2016-11-27:

[17:20] Einkaufsstraßen unter Beobachtung: SAS take to Oxford Street undercover to protect Christmas shoppers as fears rise of festive ISIS attack


Neu: 2016-11-26:

[18:00] Inselpresse: Terrorverdächtigen der Anschläge von Paris und Brüssel wurde britische Sozialhilfe gezahlt, obwohl sie bereits untergetaucht waren

Man sieht, unsere Politiker finanzieren mit unseren Steuergeldern die Terroristen.


Neu: 2016-11-25:

[18:40] Leserzuschrift-DE zu Nach Stadtbahnunfall in Stuttgart-Nord Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Bingo! Schon wieder VOLLTREFFER: Ein 35-jähriger rast mit seinem Auto, 33-jährige Frau auf dem Nebensitz, auf den Gleisen entlang einer Stadtbahn frontal zu! Dachte mir gleich, das war Dschihad! Aber keine Angabe zum Täter!!! Heute kam heraus: Der deutsch-marokkanische Tatverdächtige wird im Laufe des Donnerstags (24.11.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Mordes dem zuständigen Richter vorgeführt. VERMUTUNG: Wir haben es hier offensichtlich mit einem Nizza-Type Attentäter zu tun, der dem Aufruf des IS gefolgt ist, mit einem Fahrzeug als Waffe Djihad zu betreiben und in den Himmel zu kommen. Selbstmord eines Verrückten? Zwar möglich, aber warum dann gerade nach dem Muster des IS? Einschränkung: Es könnte natürlich auch eine Wahnsinnstat eines Verzweifelten sein, welcher sich in der neuen Umgebung nicht zurecht gefunden hatte, sein Wünsche als nicht mehr erfüllbar ansah oder eben durch einen abgelehnten Asylantrag verrückt wurde. Es kann aber auch Djihad gewesen sein!

Das ist ein echter Terror-Idiot, denn mit seinem Auto hat er gegen die viel massivere Strassenbahn keine Chance.
 

[14:40] Krone: "Feuer-Intifada": Großbrände: Israels Regierung spricht von Terror

[18:10] Also muss es Terror sein: Deutsche Islamisten bejubeln das „brennende Israel“
 

[13:25] Leserzuschrift-DE zu Frankreich: Bewaffneter Mann stürmt Altersheim für Mönche und tötet Frau

Wer es glaubt, dass dies kein terroristischer Akt war, der ist selig. Allein schon die Kombination Mönche aus Afrika, eine Frau getötet, deutet schon klar in diese Richtung. Es geht hier wieder nur um Nebelkerzen und dass es keine Aufstände in Frankreich gibt.


Neu: 2016-11-24:

[18:15] Der Schrauber zu Flüchtling soll Material für Bombenbau beschafft haben

Unseren täglichen "Beinaheterror" gib uns heute. Kommt da nochmal was, oder geht das endlos weiter mit den angeblichen Vereitelungen? Bisher hab ich eher das Gefühl, daß man uns mit den täglichen Morden und Vergewaltigungen an islamische Verhältnisse gewöhnen will, während man uns andererseits den Polizeistaat schmackhaft macht wegen der latenten Terrorbedrohung, die man durch diese Räuberpistolen aufrechterhält.

Den Polizeistaat natürlich nur, damit man Gegner ausschalten kann, die der Islamisierung und weiterem Irrsinn entgegenstehen könnten. Oder die dazu beitragen könnten, einen Trumpeffekt auch hier auszulösen.

Das war ein Zufalls-Aufgriff. Interessanterweise funktioniert die Gehirnwäsche von Politik, Medien und Justiz noch.WE.
 

[9:30] Sputnik: Wo und wie nach US-Intervention der Terror blüht - Vorher-Nachher-Grafik

[8:05] Inselpresse: Eine "dunkle Periode" steht uns bevor: Der Islamische Staat und Al-Kaida planen Anschläge auf europäische Weihnachtsmärkte


Neu: 2016-11-22:

[14:15] Silberfan zu False Flag Apocalypse 11/25-26/2016; Bye Bye Miss American Pie!?

In diesem Artikel wird ein Datum prophezeit. Da wir wegen solcher Vorhersagen auch schon mürbe geworden sind und "es nicht mehr hören können" sollte man das nicht zu ernst nehmen. Dennoch wollte ich den Lesern diesen Artiel nicht vorenthalten zumal sich die Leute die das versuchen ein Datum voraus zu berechnen große Mühe geben, wie man auch hier wieder sehen kann. Es ist sowohl Text- als auch Videomaterial.

Dass der Grossterror noch diese Woche kommt, ist recht wahrscheinlich, aber niemand wird den exakten Tag voraussagen können.WE.

[17:10] Nachdem Leserfragen reingekommen sind: nach dem Grossterror wird es wahrscheinlich noch einige Tage möglich sein, das Geld von den Konten abzuheben. Goldkäufe dürften nicht mehr möglich sein, da die Preise von Gold und Silber sehr wahrschenlich sofort explodieren werden.WE.
 

[10:30] Focus: Terrorgefahr: US-Außenministerium rät zu Vorsicht bei Europareisen in der Weihnachtszeit


Neu: 2016-11-21:

[19:35] ET: Hamburger Alstermord: Staatsanwaltschaft setzt 5.000 Euro für Hinweise aus – Mutter des Opfers (16) fleht auf Facebook um Mithilfe

[18:55] ET: Al-Bakr-Fall: Khalil A. wurde an einem Sonntag entlassen – „still und leise“

[17:50] DW: Terroranschlag in Frankreich vereitelt – Sieben Festnahmen

[16:55] Kenia: Das größte Flüchtlingslager der Welt bleibt weiter geöffnet, obwohl es eine bekannte Terrorbrutstätte ist

[14:45] Gatestone Institut: Islamische Terroristen nicht arm und analphabetisch, sondern reich und gebildet

[8:45] Heise: "Wir glauben, dass selbst ein kleiner Angriff in einem nichtislamischen Land besser ist als ein großer Angriff in Syrien

Syrien war nur das Trainingslager für die ISIS-Terroristen, die uns angreifen sollen.


Neu: 2016-11-19:

[20:00] RT: Bis zu 80 IS-Kämpfer in Europa: Niederländische Geheimdienste warnen vor Anschlägen

[19:35] Abreise aus Deutschland erst diese Woche: Die Opfer von Würzburg: Keine Selfies, kein Besuch, kein Mitgefühl

[18:00] Anderwelt: Die Bundeswehr – Ausbildungscamp für Islamisten


Neu: 2016-11-18:

[18:30] Der Pirat zum Grossterror:

Sollte das Szenario stimmen, dann wird es bis Weihnachten den Kaiser geben und Manhattan innerhalb der nächsten Wochen Geschichte sein!

Meiner Meinung nach muß es noch ein Ereignis geben, was den Terrorflug auslösen wird. Entweder Hillarys Verhaftung oder auch der Einsturz der Al-Aqusa-Moschee halte ich für ein plausibles Szenario!

Der Pirat hat zur Beurteilung bekommen, was hier eingetroffen ist. Dieser Grossterror mit MH-370 und Atombombe soll einen grossen Teil von Manhattan zerstören. Es wird völlig unerwartet kommen, ohne ein Ereignis vorher. Der grosse Bodenterror danach könnte durch den Abbruch der Al-Aksa-Moschee ausgelöst ausgelöst werden.WE.

PS: wenn dieser Grossterror kommt, macht euch auf den Umzug in die Fluchtburg bereit.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Na, dann wirds aber Zeit !! Ist nicht mehr lange bis Weihnachten und wenn der Kaiser nicht gleichzeitig mit dem Terror als Deus ex machina erscheinen will, sollten DIE jetzt aber langsam loslegen. Diese bleierne Ruhe nervt und zermürbt.

Ich denke, dass der Grossterror sehr bald kommt, wir werden nicht erfahren, wann.WE.
 

[13:05] RT: Ein Jahr nach Russland stufen USA saudischen Rebellen-Prediger in Syrien als Terroristen ein

[9:10] Focus: Verfassungsschutz-Studie: Die Folgen der Heimatland-Strategie des IS


Neu: 2016-11-17:

[15:40] Krone: IS-Anschlag auf Israels Fußballteam vereitelt

[12:40] Der Pirat: USA Terror:

Mir sind gerade ein paar komische Gedanken gekommen, als ich die Artikel über die MH-370 las.

Geht man davon aus, dass die kommenden Ereignisse selbsterklärend sind, so wie Cheffe sagte, dann wäre ein Anschlag mit MH-370 auf den Trump Tower
denkbar. In den USA kursieren folgende Nachrichten:
http://www.healthcareitnews.com/news/cybersecurity-ceo-resigns-after-posting-trump-assassination-threats-facebook
Ein Auszug: Former PacketSled chief threatened to shoot the president-elect with a sniper rifle.

Im Focus kam heute die folgende Nachricht online:
http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-2016/nach-den-wahlen-funkstille-aus-dem-trump-tower-macht-den-usa-sorgen_id_6216310.html

Trump ist seit Tagen nicht gesehen worden. Versteckt er sich, um einem Attentat zu entgehen oder weiss er mehr und ist bereits abgehauen, bevor
ein Flugzeug in sein Gebäude fliegt!?

Sollte tatsächlich ein Flugzeug dort rein fliegen, wäre es sehr offensichtlich, wer dahinter stecken würde. Auf jeden Fall ist aktuell auf allen Fronten wieder viel zu viel Ruhe!

Das Thema MH-370 wird in den Medien derzeit wieder stark aufgewärmt. Dass dieses Flugzeug bald als Terrorflugzeug auftauchen wird, ist so gut wie sicher. Wahrscheinlich über Manhattan. Wahrscheinlich wird das grösser sein, als ein Einschlag in den Trump Tower. Eher mit Atombombe oder Giftgas.WE.

[13:00] Der Pirat - Nachtrag: Ja klar, sehr wahrscheinlich wird die Maschine noch zusätzlich bestückt sein!

Was ich vergessen hatte zu erwähnen:
Ich möchte noch auf die sehr zentrale Lage des Trump Towers in Manhattan hinweisen.
Als "Orientierungspunkt" für das Flugzeug wäre er ideal. Eine Detonation an diesem Mittelpunkt hätte die höchste zerstörende Auswirkung. Und das Zeichen, dass es den Trump Tower getroffen hat, wäre sehr symbolisch!

Trump Tower
725 5th Ave, New York, NY 10022, USA

Dieser Angriff, der sehr wahrscheinlich bald auf Manhattan kommen wird, wird die Erklärung für den Kollaps des Finanzsystems werden. NYC ist eines der wichtigsten Finanzzentren der Welt.WE.

[13:15] Silberfan zum Pirat:

Sehr interessanter Gedanke, komisch ist das aber nicht, denn wir sind uns ziemlich sicher, das ein Großereignis, größer als 9/11 (Dick Cheney) die USA treffen soll. Im Zusammenhang mit den Gedanken vom Pirat fällt mir dazu wieder der Bombentest von Tianjin vom August 2015 ein. In diesem Video ab Minute 01:15 sieht man die volle Aufnahme der großen Explosion und im weiteren eine tiefere Analyse zum Schadensausmass/Krater und den eingesetzten Sprengmitteln bis hin zu Hillary Clinton.
Tianjin Disaster: Analysis Reveals the Media is Lying: https://www.youtube.com/watch?v=3loeHDHHegk

Das Tianjin genauso gebaut wurde wie Manhattan kommt einem dazu wirklich komisch vor, man könnte spekulieren das es zum Test so gebaut wurde um herauszufinden welche Sprengkraft man mindestens braucht um das echte Manhattan irreperabel dem Erdboden gleich zu machen

Das in Tianjin soll eine Atombombe gewesen sein. Es ist gut möglich, dass es die Generalprobe war.WE.


Neu: 2016-11-15:

[11:40] Focus: Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk in zehn Bundesländern

[17:15] Der Schrauber: Unseren täglichen Islamismus Fake gib uns heute!

Wenn es den Begriff Islamismus nicht schon gäbe, müßte man ihn glatt erfinden. Während man uns täglich mit Razzien gegen Islamismus und verhinderten Attentate zutextet, verschweigt man immer noch eisern den tatsächlichen, alltäglichen Islamterror.
Und derweil treibt man die Islamisierung und Einführung der Scharia gnadenlos weiter, wie wir heute an den Aktivitäten der unsäglichen Özoguz schon wieder sehen konnten. Das Arbeitspapier, das die vorgelegt hat, kann sie nur im Auftrag von Sultanine Merkel ausgearbeitet haben.

Man verschweigt und vertuscht die tägliche Kriminalität der "Eroberer", hält eine "islamistische" Bedrohung aufrecht, die man aber medial so aufbereitet, daß sie als "im Griff" gesehen werden soll, lenkt derweil aber von der eigentlichen Aktivität der Schaffung der islamsozialistischen Republik ab und auch von der Schaffung des Polizeistaates um Widerstände dagegen schon wirksam bekämpfen zu können, bevor sie überhaupt richtig entstehen.
Diese guter Bulle - böser Bulle Kanalisierung in guter Islam - böse Salafisten/Islamisten ist eine geniale Erfindung der Regisseure der Islamisierung.
 

[8:35] VoltaireNet: Wer ermordet seit dem 9. November die Al-Qaida Offiziere?

[7:45] 20min: Gerücht um vergiftete CDs erreicht die Schweiz

Es sollen vergiftete CDs in unseren Milchkästen liegen, wird in den sozialen Medien geschrieben. Die Polizei gibt Entwarnung.

Das ist der 1. Medienbericht dazu. Es sollen in Deutschland laut mehreren Leserzusendungen vergiftete CDs per Post verschickt worden sein, Falls das stimmt, ist es eindeutig Terror. Passt auf!WE.

[13:00] Leserkommentar-DE: Hab heute folgende Nachricht über WhatsApp erhalten, die im Rhein-Main-Gebiet die Runde macht:

"Achtung.: Es werden Umschläge in Briefkästen verteilt. Der Inhalt ist eine CD mit Liedern und Aussagen aus dem Koran. Die CD ist mit chemischer Substanz bearbeitet, die die Atemwege lähmen. Bitte nicht öffnen und sofort die Polizei informieren. In Weinheim sind Betroffene schon im Krankenhaus. Bitte weiter sagen."

Es sind mehrere Leserzuschriften dieser Art gekommen.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE: Achtung Reale Warnung vor vergifteten Briefsendungen:

Am Sonntag hat eine Bekannte aus Leipzig u.a. meiner Frau Fotos per Smartphone zukommen lassen und davor gewarnt diese zu öffnen:
Auf diesen Fotos ist folgende Postwurfsendung zu sehen: Ein in Klarsichtfolie eingeschweißte CD oder DVD.
Über der CD liegt ein Infozettel mit einigen Suren (Sura) aus dem Koran in türkischer Schrift. Ein Bekannter der Informantin der eine dieser Sendungen aus Neugier geöffnet hatte wurde mit schweren Vergiftungen in ein Krankenhaus eingeliefert.
Es scheint so dass beim öffnen der CD verpackung etwas toxisches austritt oder verdampft. Sie meinte auch das die Polizei bereits über diese Wurfsendungen informiert sei . Eine Warnmeldung oder eine Info im Leipziger Polizeibericht konnte ich bisher jedoch nicht finden.


Neu: 2016-11-14:

[12:00] Silberfan zu Angeblicher IS-Mord Mutter des Opfers sendet verzweifelten Appell an die Öffentlichkeit

Man findet den Terroristen nicht, es gibt so viele davon und alle sehen gleich aus, es könnte jeder gewesen sein.

Daher werden bei der Abrechnung durch uns alle Moslems als Terroristen behandelt und aus Europa entfernt werden.WE.


Neu: 2016-11-13:

[17:45] ET: Medien: Dschihadisten planten in Moskau und St. Petersburg Anschläge wie in Paris

Laut Leserinformationen soll es im Raum Nürnberg chemischen oder biologischen Terror geben. Briefe mit solchen Substanzen sollen verschickt werden. Es soll schon erste Krankenhaus-Einweisungen gegeben haben. Aber das ist vage.WE.
 

[9:30] Spiegel: Warnhinweis des BND IS tarnt Kämpfer als Flüchtlinge

Alle neun Täter der Pariser Anschläge vor einem Jahr kamen als Flüchtlinge getarnt nach Europa. Kein Zufall: Nach Geheimdienstinformationen bereitet der IS Kämpfer gezielt auf Asylverfahren vor.

Mit dem grossen Hammer prügelt man es uns jetzt schon in die Köpfe: ein guter Teil der Flüchtlinge sind Terroristen.WE.

[10:00] Leserkommentar:
Das ist heute in allen großen Medien, das ist kein Zufall und nach meiner Meinung, Eine eindringliche Warnung an uns. Wie sonst sollte so eine Meldung sonst Sinn machen.

Übersetzung: es geht bald los.


Neu: 2016-11-12:

[14:45] Neue Infos zum Terror von Paris: Sechs der Attentäter von Paris kamen als "Flüchtlinge" nach Europa, der Nizza Terrorist war bei "No Borders" aktiv

Ein Jahr nach den Pariser Anschlägen liegen noch immer 20 der Opfer im Krankenhaus, während 600 eine ambulante Behandlung erhalten. Weitere 2.000 Personen erhalten aufgrund der Anschläge Traumaherapien.

[17:10] Das Leid, das diese Terroristen anrichteten, ist einfach unvorstellbar. Und dann verlangen die Politisch Korrekten von uns, dass wird dazu nichts über Flüchtlinge oder den Islam sagen.WE.


Neu: 2016-11-11:

[13:20] Vergeltung nach Luftschlag: Taliban-Anschlag auf deutsches Konsulat: Gezielte Rache an "Invasorenland" Deutschland

[9:05] Afghanistan: Taliban-Angriff auf deutsches Konsulat: Zahl der Toten steigt auf mindestens vier


Neu: 2016-11-10:

[16:45] Als "Flüchtling" gekommen: IS-Terrorverdächtiger spähte Brandenburger Tor und Reichstag aus


Neu: 2016-11-08:

[12:30] Unzensuriert: Todesliste britischer Spezialeinheit soll Rückkehr von Terroristen nach Großbritannien verhindern

Die Terror-Rückkehrer werden von der SAS gleich im Ausland liquidiert.WE.
 

[12:25] GMX: "Islamischer Staat" in Deutschland: "Nummer 1" Abu Walaa gefasst

Allzuviel militärische Strukturen dürfte ISIS in Deutschland nicht haben, wenn die so leicht hochzunehmen sind.WE.

[13:40] Der Schrauber:

Alle Tage wieder, unsere wöchentliche Sauerlandzelle gib uns heute. Wirkt langsam abgegriffen, diese Masche.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Verfassungsschutz beobachtet 90 Moscheen in Deutschland

Bei Anne Will am Mo. war jedoch heraus zuhören, dass nicht 90 sondern es mehrere hunderte sein dürfte. Beweis: Bitte das Kurzvideo (3 Min.) ganz von vorne zuhören um den Zusammenhang zu bekommen. Ab ca. 00:45 lässt Bosbach die Katze aus dem Sack und wird von Will unterbrochen. Es sind gewiss mehrere hunderte Gebetshäuser, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Die Zahl 90 mag Anfang Mai noch gestimmt haben, mittlerweile ist aber viel passiert.


Neu: 2016-11-07:

[19:15] Inselpresse: Norwegen denkt darüber nach, den Flüchtlingen Fussfesseln zu verpassen, um damit Terroranschläge zu verhindern

"Zielgruppe" sind Einwanderer ohne Pass und ausländische Kriminelle, die nicht abgeschoben werden können.

[21:00] Leserkommentar-FR:

Das sind Idioten und Landesverräter. Erst vor kurzem verhinderten Fußfesseln nicht, dass dem Pfarrer in Frankreich die Kehle durchgeschnitten wurde und es zur Geiselnahme kam. Das wissen auch die Norweger!

In Österreich hingegen gibt es Haft statt Fußfessel, wenn man einmal zu oft in die Oper geht...
 

[8:30] Silberfan zu ISIS will US-Wähler abschlachten

Da die Wahl wegen der FBI Entscheidung stattfinden wird, ist es wahrscheinlicher das Terror die Wahl "stiehlt", Terror den Obama und Clinton erst ermöglicht haben, wird man dann sagen.

Wir werden ja sehen, was heute und morgen in Sachen Terror geschieht. Seid auf alles vorbereitet.WE.


Neu: 2016-11-06:

[9:45] ZH: ISIS Calls For "Slaughter Of Americans" On Election Day

[9:00] NaturalNews: SO OBVIOUS: Obama regime planning massive false flag terror attacks on Monday to halt a Trump victory and save democrats from being indicted

Now, with Donald Trump clearly positioned to achieve a stunning victory against a criminal cartel of Clinton operatives who are likely to soon find themselves in prison, the Obama administration is unleashing every trick in the book to halt an inevitable Trump victory (and the downfall of the Obama / Clinton racketeering enterprise) and save the Clintons from being indicted.

Wir werden ja sehen, ob soetwas am Montag kommt. Falls ja, dann kann man es gleich wie in diesem Artikel dem Obama-Regime in die Schuhe schieben. Sehr elegant.WE.

[11:15] Leserkommentar-DE: Im Grunde gibt es folgende 5 Szenarien welche eintreten können.

1. Trump gewinnt die Wahl und dies wird auch so anerkannt danach wendet sich alles auf der Welt friedlich zum Guten und alle Verbrecher werden entfernt von der Weltbühne.

2. Trump "gewinnt" die Wahl und durch Wahlbetrug wird dennoch Clinton zur Siegerin erklärt, dies führt unweigerlich zu Bürgerkrieg, Verhängung des Kriegsrechtes und zum Krieg und Crash

3. Clinton gewinnt die Wahl, auch dann wird in den USA eine Diktatur eingeführt unter Verhängung des Kriegsrechtes (möglicherweise in Verbindung mit Großterror). Die Clinton/Obama Bande benötigt den Ausnahmezustand um alle Ermittlungen gegen sie niederzuschlagen. Unter irgendeinem Vorwand (false flag aktion) werden sie dann versuchen einen Krieg gegen Russland zu starten wo sie dann ihre Kriecherstaaten wie Merkelstan verheizen.

4. Clinton wird noch vor der Wahl verhaftet, dann wird vermutlich Pro-Forma ein Ersatzkandidat aufgestellt, die Wahl wird jedoch nicht stattfinden, sondern Obama wird weiterregieren weil am Wahltag Großterror (vermutlich im Auftrag derer welchen dieser nutzt) das Kriegsrecht verhängt wird und somit Obama als Diktator Marionette weiter regieren darf.

5. Die Obama-Clintonbande sieht dass sie die Wahl verlieren und Hussein outet sich daraufhin als Kalif und seine islamischen Horden beginnen den weltweiten Großangriff.

Wir dürfen gespannt sein was davon eintritt, eines der Szenarien dürfte jedenfalls sehr nahe an der Wirklichkeit sein.

Wir können sicher sein, dass Obama & Clinton als Terror-Chefs enttarnt werden. Dazu gibt es bereits genügend Material in der Öffentlichkeit. Es muss nur noch in die grossen Medien, um Breitenwirkung zu erzielen.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE: Clinton/Obama als Terrorchefs, Ankündigung in der Serie House of Cards:

Hab mir die Serie House of Cards reingezogen. Da geht es haupstächlich um Korruption und die Vertuschung von Morden. Das Ehepaar Underwood gleicht mir jetzt nach den Aufdeckungen der Clintons immer mehr den Clintons. Am Ende der letzten Folge der 4.Staffel sagt Frank Underwood: "Wir sind der Ursprung des Terrors!". Er muss Terror verbreiten, um an der Macht zu bleiben, das ähnelt sehr an Clinton und Obama.
Es wird uns schon teilweise in Serie und Filmen gezeigt was kommt, man muss es nur erkennen können!


Neu: 2016-11-05:

[16:35] NRW: Verfassungsschutz: Salafisten agitieren in NRW in 55 Moscheen

[19:05] Der Schrauber:

Die beiden obersten dieser Moscheen sind der WDR in Köln und der Landtag in Düsseldorf.

Ihr kennt die Strafe, die sie bekommen werden.WE.
 

[13:05] Innsbruck: 44-Jähriger warf Messer in Menschenmenge

Nachdem der 44-Jährige das Messer geworfen hatte, stieg er in seinen Pkw und fuhr über den Gehsteig in Richtung des Lokaleingangs auf einen Türsteher zu, berichtete der Polizist. Der Mann habe sich durch einen Sprung zur Seite noch in Sicherheit bringen können, kurz bevor der Syrer mit seinem Auto gegen die Hausmauser fuhr.

Das kann man schon als "Kleinterror made in Syria" bezeichnen.
 

[9:15] RT: Der MAD hat einen Islamistenring bei der Bundeswehr aufgedeckt

Die "Berliner Morgenpost" berichtet unter Berufung auf den Militärischen Abschirmdienst (MAD), dass bei der Bundeswehr 20 Islamisten enttarnt worden sind. Die Behörde geht weiteren 60 Verdachtsfällen nach. Von 30 Veteranen weiß man, dass sie nach Syrien und in den Irak ausgereist sind. Nach Angaben der Zeitung tritt der "Islamische Staat" gezielt mit früheren Soldaten in Kontakt und ruft Anhänger dazu auf, sich bei der Bundeswehr zu bewerben.

Wer weiß, welche Organisationen der IS noch infiltriert hat...

[11:20] Der Schrauber:

Was gibt es da aufzudecken? Das ist doch vorsätzlich so geschaffen worden! Moslems sind auf Anordnung, der hochverräterischen Parteien der islamsozialistischen Einheitsfront (ISEF) bei der BW ebenso, wie bei der Polizei und in allen Behörden eingeschleust worden. Islamisten gibt es im übrigen überhaupt nicht, nur Islamis, Moslems. Und die sind niemals loyal zu einem säkularen Staatsgebilde, sondern einfach Moslems, die mit mehr oder weniger Fanatismus einen Islamstaat wollen. Der Systemfehler liegt also wieder einmal bei den Politschranzen.

[11:50] Leserkommentar-DE:

Wundert mich nicht. Dass sie extra zur Bundeswehr gehen wollen und unseren Staat schützen wollen, das können nur wirklich Gehirngewaschene Menschen denken. Jeder normal denkende Mensch ist sich dieser Gefahr bewusst.

[13:45] Das ist Absicht, denn auch im Sicherheitsapparat sollen die Feinde sein.WE.


Neu: 2016-11-04:

[15:30] Unzensuriert: Am Mittwoch verhafteter "Syrer" ist in Wahrheit Tunesier und wollte schon am nächsten Montag zuschlagen

Immer mehr stellt sich heraus, dass Al-T. ausschließlich gekommen sein dürfte, um in Deutschland "Ungläubige" zu töten. Der US-Geheimdienst hatte bei einer Telefonüberwachung ein Gespräch zwischen Al-T. und seinem IS-Kommandanten in Syrien abgefangen. In dem Telefonat bat der mutmaßliche Terrorist darum, endlich zuschlagen zu dürfen. Er habe keine Lust mehr zu warten, soll er gesagt haben. Die Erlaubnis zu einem zeitnahen Anschlag soll er dann von einem für Anschläge im Ausland zuständigen IS-Terroristen erhalten haben. Die Auswertung seines Computers soll zudem ergeben haben, dass er bereits am nächsten Montag in Berlin ein Messerattentat ausführen wollte.

Viele dieser Terroristen halten das Warten nicht mehr aus, aber die Zentrale kontrolliert sie streng.WE.
 

[13:55] Kommt ein Terroranschlag am Tag vor der US-Wahl? US Warns Of Possible Al-Qaeda Terrorist Attack On Monday Targeting NY, Texas And Virginia

Al-Qaeda, das wäre dann vermutlich Grossterror im Stil von 9/11. Denn den Bodenterror macht normalerweise ISIS. Ob das wirklich am Montag kommt, ist aber unklar, auf jeden Fall ist es nahe.WE.

[14:20] Dieser Grossterror, vermutlich mit MH-370 kann jetzt jeden Tag kommen, aber noch vor der US-Wahl am Dienstag. So macht das Sinn.WE.

[19:00] Weitere Warnungen: Specific, Credible Terror Attack Threat Against NY, VA & TX for MONDAY! , US-Behörden warnen vor Anschlägen der Al-Kaida auf New York
 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Berichte: Richter lehnt Haftbefehl gegen Terrorverdächtigen aus Berlin ab

Ein Hohn diese Justiz. Sämtliche vor Ort eingesetzten Polizeikräfte müssen eine Wut auf diese Richter haben. Der Respekt vor der Justiz, die ihr jahrzehntelang gebührt hat, verspielt sie in kürzester Zeit.

[13:45] Daher kann man diese Justiz ruhig "Terror-Justiz" nennen. Sie schont die echten Terroristen und terrorisiert die eigenen Steuerzahler.WE.
 

[10:30] Bild: Al-Bakr heimlich in Berlin beerdigt

[8:10] Zeit: De Maizière will Dschihadisten mit zwei Pässen ausbürgern

Mit dem nötigen Willen kann auch ein Dschihadist mit nur einem Pass ausgebürgert werden. Wozu diese Rücksicht?

[10:45] Der Schrauber:

Das ist nur insofern Rücksicht, als daß es Rücksicht darauf nimmt, eigentlich überhaupt nichts ändern zu wollen, sondern nur so zu sabbeln, als wolle man es. Schafsberuhigung, Wahlkampf. Man muß als Grundannahme immer sehen, daß diese Mischpoke die jetzigen Zustände vorsätzlich herbeigeführt hat, weil sie damit ein Ziel verfolgt. Es besteht also kein Anlaß zu glauben, daß sie das, was sie mit Vehemenz geschaffen haben, wieder abschaffen wollen. Politik ist die Kunst, den Eindruck zu erwecken, man wolle Probleme, die man vorsätzlich geschaffen hat, lösen.

[12:45] Mr. Sachsensumpf kann nicht viel ändern, weil ihm wie in diesem Fall gleich der Koalitionspartner SPD in den Rücken fällt.WE.


Neu: 2016-11-03:

[11:00] Leserzuschrift-DE zu Bundesanwaltschaft teilt mit Berliner Terrorverdächtiger soll IS-Mitglied gewesen sein

So liebe Regierung und liebe Multikultinarren, die Beweise häufen sich, dass immer mehr Terroristen einsickern und auch euer Leben gefährden. Unabhängig ob ihr euch für Mulikulti einsetzt oder nicht. Das müsste euch langsam klar werden. Ich halte es mit Bertold Brecht: Erst kommt die Moralreiterei und dann werdet ihr gefressen. Diese Fehler der unkontrollierten Einreise und Gefährdung der Bundesrepublik kann man so schnell nicht wiedergutmachen. Es sei denn, man steuert knallhart dagegen und schließt die Grenzen und schiebt alle ab, die hier nichts gutes wollen. Anders wird es einen Kampf geben, der alle Deutsche betrifft, egal nach der selbstgemachten Kategorie Gut oder Böse, Pack und Pöbel oder Dunkeldeutschland.

Die Volksfeinde werden zur Rechenschaft gezogen werden.
 

[8:00] NTV: Anti-Terror-Einsatz in Berlin Bericht: Verdächtiger gilt als zweiter Al-Bakr

Wieder ein "Flüchtling".

[9:00] Silberfan:
Höchstgefährlicher sind die anderen 1000-10.000den Terroristen die in Europa auf ihren Angriffsbefehl gegen uns warten, Terroristen die Clinton und Obama geschaffen haben und von der deutschen Empfangsdame und Hochverräterin Merkel eingeschleust wurden, weshalb wir die Amis künftig nicht mehr in Europa haben wollen und auch keine Politiker mehr die uns an die Terroristen ausgeliefert haben.

Es sind hunderttausende Terroristen.


Neu: 2016-11-02:

[15:40] Focus: Mutmaßliche IS-Attacke in Hamburg Ermittler fahnden nach Mord an 16-Jährigem mit Phantombild

[9:45] GG: Mitten in Europa: Islamischer Staat ruft alle (künftigen) Dschihadisten zum Messer-Meuchelmord auf!


Neu: 2016-11-01:

[16:40] Leserzuschrift-DE: Horrorclown in Altötting:

Gestern wurde in Altötting ein Vater mit drei Kindern von einem Horrorclown überrascht. Als der Vater sich schützend vor die Kinder stellte, holte der Horrorclown eine Deodose heraus und entzündete diese. Der Vater konnte die Dose dem Clown aus der Hand treten, leider konnte der Gehirnamputierte flüchten. Schade nur, dass diesem Horrorclown nicht die Dose in der Hand explodiert ist. Klingt hart, ich weiß, aber diesen Verrückten gönne ich es. Solche Typen haben kein Mitleid verdient.

[19:00] Nach Durchsicht der Mails muss man sagen, dass es gestern schon einigen Clown-Terror gegeben hat, aber nicht so viel wie erwartet. Vieles davon wird noch vertuscht und wird bald rauskommen.. In Frankreich soll es besonders schlimm mit Mirgranten-Unruhen gewesen sein, aber die Mail war so schlecht geschrieben, dass man sie nicht verwenden konnte.WE.
 

[15:00] Silberfan zu Halloween-Nacht: Westpark: Horror-Clown sticht auf jungen Mann ein

Insgesamt wurde der Notruf der Münchner Polizei in der Halloween-Nacht 16-mal wegen Zwischenfällen mit Horror-Clowns betätigt.

Der eine oder andere Fall taucht jetzt vielleicht in den Medien auf, ob noch weitere Fälle dazu kommen werden wir sehen.

Wenn es allein in München 16 Zwischenfälle gab, kann man erahnen, wie viele es insgesamt in Deutschland gab.

[19:55] Leserkommentar-DE:

Gerade kam in den Lokalnachrichten (Mittelfranken), dass es bayernweit zu über 70! Übergriffen durch sog. Terrorclowns kam.
 

[10:00] Leserzuschrift-FR zu Essen Horror-Clown sticht 16-Jährigen in Hals – Täter flüchtig

Kleinterror gab es gestern schon und werweis was noch alles sich zugetragen hat. Auch die Schweinereieen an Sylvester erfuhren wir aus den deutschen Medien erst 5 Tage spaeter. Es stimmt, es waren nicht nur Horrorclowns gestern, die Verbrechen begangen, aber alle hatten Messer dabei und lassen so eindeutig auch auf Moslems schliessen. In Karlsruhe zb. waren auch Taeter mit Messern bewaffnet unterwegs und sprachen teils in "unbekannter Sprache"

Es ist gut möglich, dass ein Menge von solchem Terror bis jetzt vertuscht wurde. Um die Vertuschungen auffliegen zu lassen, was dann enorme Wut auslöst?WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:

Nach der Silvester-Prognomnacht hat es Tage gedauert bis allmählich die Wahrheit heraussickerte.
 

[9:30] Guido Grandt: ACHTUNG! Barbarisches „Menschenschlachthaus-Video“ des Islamisches Staates! Für Kinder, Jugendliche & labile Erwachsene NICHT GEEIGNET!!!

Kurzum: Dieses Video zeigt, was IS-Terroristen mit jenen machen, die nicht ihrer Ideologie huldigen. Es ist ein Dokument des Grauens.

Wir haben das Video alleine schon auf dieser Seite gebracht. Solche Sachen werden diese Terroristen auch mit uns machen, wenn sie uns angreifen.WE.

[11:30] Der Silberfuchs zum Schlachthausvideo:

Ich hatte nicht die Nerven, das Video in ganzer Länge anzusehen, bin jedoch dem Lauftext im Video zur Internetseite (Quelle) gefolgt. Diese Seite ist voll mit solchen barbarischen Videos. "Kindersoldaten" sind bei Hinrichtungen dabei oder führen diese sogar selbst aus. Überall die selben professionellen Kameraführungen, schnelle Schnitte, Zeitlupe, Arbeit mit Tiefenschärfe u.dgl. mehr. Das sind ganz klar "Werke", die der Welt eine Botschaft übermitteln sollen... Ich wünsche mir, dass möglichst viele autochthone Mitteleuropäer diese Videos sehen, damit sie wissen was zu tun ist, wenn sich diese Barbaren hier offenbaren.

Daher für alle Grossstadt-Bewohner: nochmals die Empfehlung zu einer Fluchtburg am Land.WE.
 

[8:00] NTV: Mutmaßliche IS-Sympathisantin Konvertitin attackiert Polizisten mit Messer

Angriff mit dem Teppichmesser: In Mülheim an der Ruhr werden Polizisten zu einer Wohnung gerufen. Als sie die Türe eintreten, attackiert eine verschleierte Frau die Beamten. Es gibt Hinweise darauf, dass sie eine Anhängerin des Islamischen Staates ist.

Das war gestern der einzige "Halloween-Terror". Daher habe ich die gestrigen Einträge dazu wieder entfernt. Im heutigen Artikel-Update beschreibe ich den Hintergrund.WE.


Neu: 2016-10-31:

[14:10] Inselpresse: Frankreichs Deradikalisierungspgramm für Dschihadisten ist völlig gescheitert

Es gibt nur 2 wirksame Mittel: a) Todesstrafe, b) Rauswurf.
 

[9:05] Inselpresse: Videointerview einer Bataclan Überlebenden zum Thema Islam

[8:40] Focus: Mord in Hamburg: Experte erklärt: Darum steckt der IS hinter der Tat - trotz Zweifel der Ermittler


Neu: 2016-10-30:

[18:40] Leserzuschrift-DE: Terrorgefahr:

Gerade eben die Nachrichten auf N-tv gesehen. Ein Herr Neumann, sogenannter Sicherheitsexperte, hat vor einer reellen und nicht mehr vom einer abstrakten Gefahr von Anschlägen gesprochen. Auf die Frage des Moderator, ob es gefährlicher werde in Deutschland, hat Herr Neumann mit ja geantwortet. Meine Meinung ist, wenn diese Experten anfangen zu warnen, dann wird es sehr ernst. Man kann wahrscheinlich nichts mehr unter der Decke halten.

Ihr wisst ja, was kommt. Geht kein besonderes Risiko ein. Und spielt die Kaiserhymne.WE.
 

[18:15] Der Pirat zu Verfassungsschutz warnt vor IS-Terror Die Anschlagsgefahr in Deutschland steigt

Pünktlich vor Halloween warnt uns der Verfassungsschutz vor einer erhöhten Terrorgefahr! Ist es wieder nur die gefühlt hundertste Panikmache oder wird es morgen doch ernst...

Als Elternteil ist man hin und hergerissen, ob man sein Kind raus lässt oder nicht!? Was ist, wenn alles nur ein Bluff ist und das Kind hat einen schönen Abend verpasst? Was denken die Klassenkollegen über das eigene Kind, wenn die Eltern das Rausgehen verboten hatten?

Genau diese Zwickmühle, was ist wenn nichts passiert, wie es eben schon so oft gewesen ist, macht den morgigen Abend so gefährlich!
Die Inflation der Warnungen hat die Menschen abstumpfen lassen.

Es passt zu gut, wenn die erste Terrorwelle unter dem Deckmantel der anonymen Clownsmaske startet! Man sollte noch etwas weiter denken.
Warum sollten nur "Clownsmasken" gefährlich werden? Es wäre zu offensichtlich, da wir bereits alle darauf konditioniert sind!
Generell könnten alle Maskenverkleidungen zu potentiellen Gefährdern werden.

Jetzt werde ich mal ganz perfide. Wäre ich Drehbuchschreiber und dieses Szenario wäre aus meiner Feder geflossen, würden alle Terroristen Masken von Politikern, insbesondere Merkel, tragen!!!

Absolut geniale, gedankliche Verknüpfung für die totale Diskreditierung!
Und niemand schöpft vorher Verdacht, da diese Masken bisher nicht thematisiert wurden!

Mein Rat: lasst die Kinder morgen den ganzen Tag nicht raus, besonders nicht am Abend. Ich habe mich selbst "absentiert" und sehe mir das aus "sicherer Entfernung zu Wien" an, obwohl der Rat nur heisst: nicht rausgehen.

PS: letztes Jahr tauchte am Halloween-Abend eine Frau mit 2 Kindern bei meiner Fluchtburg auf. Es wird Zeit, das Megaphon hervorzuholen.WE.
 

[14:20] Guido Grandt: Hannover, Ansbach, Würzburg, Hamburg, Frankfurt: IS-Killer meucheln mitten in Deutschland – Politiker schauen weg! Wo sind die Lichterketten für die Opfer?

[18:00] Leserkommentar-DE dazu:

Guido Grandt stellt eine kluge Frage: "Wann endlich führen die „Gutmenschen“ Demonstrationen quer durch unsere Städte an, um sich – wie gegen rechte Gewalt auch – öffentlich dagegen zu stellen? [Anm. gegen Terrorismus des IS]."

Das möchte ich gerne noch erleben! Dass Gutmenschen Lichterketten zustande bringen, wenn dahinter NICHT der Staat steckt. Da müssten PEGIDA und AfD sich verbünden und das organisieren, mit Patrioten, anders geht das nicht! Niemals mit Gutmenschen. Denn die können und dürfen ihre FirstClass-Schätz-Hofier-Göttlings-Bemutterungs-Lieblinge nicht diskriminieren. Jeder Verdacht der Nähe zum Terrorismus ist schon frevelhafte Ketzerei! Ein Verdacht und sie bekommen Schnappatmung und Tobsuchtsanfälle. Die sind ARD-gesteuert, gehirnverseucht und wachen nur aus ihrem Lügenschlaf auf, wenn sich ein Problem mit Rechts ankündigt. Herr Grandt wird wie ich umsonst auf diesen Tag warten. Man könnte also schier meinen, die wollen den Terrorismus! Weil sie ihre Schützlinge nicht einmal überprüfen!

Sobald die Terroristen richtig zuschlagen, werden diese Gutmenschen blitzartig abtauchen.WE.
 

[8:15] Video: ISIS-Schlachthof

Dieses Video ist so gut wie unerträglich und zeigt, wie ISIS Gefangene wie Tiere schlachtet. Mit allen Details. Das war irgendwo in Syrien oder im Irak. Warum werden solche Videos angefertigt? Um uns zu zeigen, was sie mit uns machen werden, wenn sie uns angreifen. Für die sind wir Kuffar, die wie Tiere zu schlachten sind.

Zeigt es unseren Gutmenschen, die sollen ALLES ansehen. Schickt es auch dem Bürgermeister und Stadtrat von Winsen an der Luhe, dem Amtsgericht Winsen und der Staatsanwaltschaft Lüneburg. Die könnten alle bereits von ihren Flüchtlings-Göttern so abgeschlachtet worden sein, bevor deren Schauprozess gegen mich beginnt. Für deren Götter sind die auch nur abzuschlachtende Kuffar.WE.

[9:30] Dr.Cartoon:
Das Video ist hochprofessionell produziert: Kameraführung, Szenerie, Videoschnitt, Bildqualität. Die Aufnahmen sind niemals spontan und nebenbei gemacht worden. Einzelne Szenen wie im Video "fängt" man mit der Kamera nur mit viel Glück ein, meist müssen diese mehrfach geprobt werden. Da dürfte ein professionelles Kamerateam am Werk gewesen sein. Solche Hochglanz-Videos bringt man selbst mit bester Kameratechnik an Kriegsschauplätzen kaum fertig.

Damit zeigen die uns, was sie mit uns vorhaben. Laut meinen Quellen soll es bei uns schlimmer als im Irak werden. Unsere Abrechnung wird dann noch ärger werden.WE.

[9:40] Leserkommentar-DE: Das Video ist wirklich kaum zu ertragen,

das gehört diesen ganzen Vollidioten zwangsweise so lange vorgeführt bis Sie kotzen. Lassen Sie es doch als Beweismittel im Gerichtssaal vorführen.

Echt schade, dass ich dem Prozess nicht beiwohnen kann (kann da jemand eine Liveübetragung organisieren, heimlich filmen, oder zumindest regelmäßig an die HG Redaktion bereichten, damit die Leser den Verlauf in etwa verfolgen können?
Wenn uns das Video eines nochmals vor Augen führt., dann ist es die tatsache dass wir gegen dieses Zeugs keine Gnade kennen dürfen.
Da gibts nur Sieg oder Tod, entweder die morden uns oder wir hindern sie effektiv und andauern daran.

Dann gehts nur noch nach dem Motto:
1. Ein Deutscher ergibt sich nicht und 2. Wir machen keine Gefangenen.

So soll es sein!

Ich denke, den Prozess in Winsen gegen mich am 28.11. wird es nicht mehr geben, denn da wird dieses gegenseitige Morden schon laufen.WE.

[9:45] Leserkommentar: Es stimmt, das Video ist fast unerträglich.

Es dient wohl nicht nur dafür, uns zu zeigen wie sie mit uns verfahren wollen. Es dient sicher auch dazu ihren Anhängern weltweit die Scheu vor solchen Untaten zu nehmen. Und es stimmt, umso öfter man es sich anschaut, desto abgestumpfter wird man.
Wenn wir solche Bilder sehen, können wir uns darauf vorbereiten, dass es solche Dinge möglicherweise bald auch auf unseren Straßen zu sehen gibt. Wir kennen das dann bereits und können die Nerven bewahren, damit wir eine erfolgreiche Jagd auf die Terroristen machen können. Sie wissen offenbar nicht, dass ihnen noch schlimmeres droht.

Sicher dienen solche Videos auch zur "Einstimmung" der Moslems. Nicht vergessen: die glauben, sie können uns auf diese Art erobern.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE:
Verwundern muß es nur, das sich alle wie die Schafe zum schlachten führen lassen, stehen die alle unter Drogen oder warum wehrt sich keiner?

Die Gefangenen standen ganz sicher schwerst unter Drogen. Einmal, damit es keine Aufstände gibt und dann damit uns gezeigt werden kann, dass wir wie wehrlose Lämmer geschlachtet werden.WE.
 

[6:50] NTV: Messerattacke auf Jugendlichen IS reklamiert Angriff in Hamburg für sich

Wir haben sofort gewusst, dass das islamistischer Terror ist.WE.


Neu: 2016-10-29:

[11:55] Krone: Baden: So wollte Sali S. das Ministerium sprengen

Sie wirkte, als wolle sie sich etwas von der Seele reden - oder das Schlimmste noch verhindern: Sali S., deren Wohnung in Baden am Nationalfeiertag von der Sondereinheit Cobra gestürmt wurde - und die nun wie ihr Mann wegen Terrorverdachts in U- Haft sitzt (Videobericht oben). Zwei Tage zuvor traf krone.at die 36- jährige Tschetschenin in einem Meidlinger Kaffeehaus. Sie selbst hatte um das Treffen gebeten. Der Grund bleibt geheimnisvoll.

Die Tschetschenin ist 2010 nach Österreich gekommen und hat hier in der Wohnung eines Imams geheiratet.


Neu: 2016-10-28:

[17:20] Krone: Ist der Terror jetzt endgültig bei uns angekommen?

[11:05] Heise: Das Terrorspiel der Clowns


Neu: 2016-10-27:

[16:00] ET: Imam-Tochter (17) unter Terror-Verdacht: Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt

[13:10] Zu den Clowns als Terroristen (gestern):

Der Pirat hat definitiv recht. Aus den Clowns dürfte die 1. Terrorwelle entstehen. Ich hatte vorhin wieder ein Briefing. Darin wurde gesagt, man sollte während Halloween keinesfalls aus dem Haus gehen.

Auch wurde gesagt, dass es definitiv das letzte Briefing ist und dass, wenn es kritisch wird, noch Warnungen kommen. Meine Aufgabe ist im Wesentlichen erfüllt, denn alles, was jetzt kommt, wird "selbsterklärend" sein. Obwohl wieder versucht wurde, Zeitliches zu verwischen: es geht jetzt los.WE.

[13:50] Die Clowns sind definitiv aus dem Drehbuch.

[16:20] Leserkommentar:

Das Phänomen des "Horror-Clowns" ist nicht neu, der wohl bekannteste Auftritt dieses Motivs ist in Stephen Kings Horror-Roman "ES" (im engl. Orginal "IT" bzw. in der Verfilmung dazu. "Horror-Clowns" gibt es seit den 80ern in den USA. Kein Wunder, daß dieses Motiv aus der Mottenkiste geholt wird, neu aufgeladen - und auch eingesetzt.

[18:10] Leserkommentar-DE:

sollte es tatsächlich während „Halloween" zu terroristischen Anschlägen bzw. tödlichen Übergriffen auf Kinder durch diese „Horror-Clowns" kommen, so wird es in einer neuen Zeit diese verkommene Unsitte des „Halloween-Feierns" in Europa ganz sicher nicht mehr geben! Handelt es sich im Grunde doch nur um ein entartetes, amerikanisches Geschäftsmodell das von den Deutschen einfach unreflektiert übernommen wurde. Früher feierte man Erntedankfest...(hieraus entstand dieser krankhafte und entartete Zirkus bei den Amis ja auch).

[19:50] Silberfan:

Ich befürchte, sollte es zu Tötungen durch Clowns kommen und werden diese nicht erwischt, weiß niemand ob es Terroristen sind, die sich hinter diesen Kostümen verstecken. Folge: Die Angst im Volk wird noch weiter steigen, weil man sich nirgendwo mehr sicher ist.

Ich nehme inzwischen an, dass die 1. Terrorwelle am Montag durch die Clowns kommt. Mehr in meinem Artikel morgen.WE.


Neu: 2016-10-26:

[14:30] Der Pirat: Clowns als Terroristen?

Wegen der Clowns habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Teilweise wurden Dinge schon angerissen. Gehen wir also davon aus, dass es sich um einen Teil aus dem Drehbuch handelt!
Betrachtet man die Berichterstattung der letzten Tage, sollte man annehmen, dass die Häufigkeit der Übergriffe zurück gehen müsste. Dies passiert aber nicht.
Siehe unten stehender Link! Geht man davon aus, dass es sich um sehr makabere Streiche handelt, sollten spätestens die Alarmglocken läuten, wenn die ersten Clowns angestochen wurden oder wie im Artikel dargestellt, mit einer Axt angegriffen wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass normale Menschen sich dieser Gefahr, getötet zu werden, aussetzen, um andere zu Erschrecken.

Bald ist Halloween und viele Kinder werden von Haus zu Haus gehen. Es gab vor Monaten den Aufruf des IS, Kinder primär als Anschlagsziel auszusuchen. In der damaligen Diskussion gingen wir immer von Angriffen auf die Schulen oder Kindergärten aus. Die Möglichkeit des Scheiterns in einem Gebäude ist deutlich höher im Vergleich zu den Kindern, die sich draußen frei auf dem Präsentierteiller zeigen. Eine Clownsmaske kann sich jeder aufsetzen. Niemand erkennt einen potentiellen Terroristen! Er agiert aus der Anonymität heraus.
Diese Vorgehensweise ist zwar total pervers, aber daher leider auch denkbar.

Wir haben ein "langes" Wochenende, da Dienstag Allerheiligen ist. Die Banken könnten zu bleiben, wenn noch was passiert! Es kommt wieder vieles zusammen.

Vieles ist möglich, auch dass aus den Clowns echte Terroristen werden. Daher aufpassen!WE.

[19:00] Silberfan zum Kommentar vom Pirat:

Nehmen wir mal das Original als psychologische Vorbereitung oder, danke an den n8chtwächter für den wichtigen Artikel 13:20 auf Medien, prädiktive Programmierung. Kinder schauen sich ein Buch an und plötzlich erscheint darin der Clown und erkennt die Kinder und sagt ihnen das er sie alle töten wolle, sie in den Wahnsinn treibt und dannalle tötet. Stephen King's Film "Es" wird für einige schon als der Vorbereiter für die heutigen Horrorclowns gesehen oder eben als prädiktive Programmierung. Also wieder mal die wichtige Warnung an alle Eltern, passt auf Eure Kinder auf!

Sobald wir erkennen, dass sich die Terroristen bewaffnen, dann raus aus den Städten.WE.


Neu: 2016-10-25:

[19:40] Klein-Terror in Bremen: Amokläufer (29) sticht vier Menschen nieder

[20:00] Diese "Erkrankung" heisst ganz sicher islamistischer Terror. Die Vertuscher nach Vokuta!WE.
 

[15:15] Erste Ergebnisse: Deutschlandweit Anti-Terror-Razzien gegen Islamisten-Szene – Sprengstoff-Chemikalien in Suhl gefunden

[12:00] Gegen tschetschische Asylanten: Anti-Terror-Einsätze in mehreren Bundesländern

[8:45] Dumm-Terrorist: Zwischenfall in München Polizei überwältigt offenbar geistig verwirrten Mann

[8:30] Silberfan zu If terrorists got hold of a nuclear weapon

Was wäre wenn: The Economist bereitet die USA auf Nuklear-Anschläge durch Terroristen vor, angefangen von Washington DC und dann im Abstand von einer Woche an 5 weiteren Standorten. Das Szenario ist von Dr. William J. Perry ehemaliger US Verteidigungsminister, der auch ein Grafikvideo gemacht hat, wie die Bombe vorbereitet, eingeschmuggelt und mit einem Transporter ins Epizentrum gebracht und gezündet wird und wie die folgenden Auswirkungen aussehen könnten. Viele Tote und noch mehr Verletzte, die wichtigsten Gebäude in DC zerstört, überall Panik und Flucht aus den Großstädten, Gewalt gegen Muslime, Hamsterkäufe. Plünderungen und Kriegszustand und die Deportation in Fema Camps. Das Video ist von 2015 und zeigt am Anfang "Next Year". Der DOW Jones fällt von 18674,25 auf unter 6000 Punkte oder 70 Prozent.

Wir wissen, wer den Economist kontrolliert: die wirklichen Chefs. Diese senden uns eine Message.WE.
 

[8:30] Silberfan zu Video: Washington, D.C. gets NUKED!

Hier noch eine Dokumentation über das nukleare 9-11 Szenario von History Channel, wer es sich ansehen möchte, wer nicht, in den ersten 4 Minuten sehen wir die Detonation mit einigen Kommentaren dazu. Die Bombe wird ebenfalls mit einem Lieferwagen angefahren wie in dem Video von Bill Perry, die Doku ist aber schon ein paar Jahre älter, außerdem erwarten wir auch den Einsatz von MH370.

Das stammt in Teilen aus einem Roman von Tom Clancy. Ich selbst erwarte, dass MH-370 mit einer pakistanischen Atombombe an Bord über Manhatten auftaucht. Jetzt jeden Tag.WE.

[9:10] Leserkommentar-DE:
Meine persönliche Meinung ist, dass MH370 nicht mehr fliegend auftauchen wird, dafür sind schon zu viele Wrackteile gefunden worden, die eindeutig der Maschine zugeordnet werden konnten.

Ich denke doch, die ständige mediale Aufwärmung zeigt es. Es wird sehr wahrscheinlich ein Terror-Flugzeug geben.WE.


Neu: 2016-10-24:

[20:00] Der Pirat zu In der Küche mit Dschaber Al-Bakr: Weitere Ermittlungspannen werden bekannt

Ein toll geschriebener Artikel, der die Abläufe im Fall Al-Bakr komödiantisch beschreibt und zudem auch ein paar Neuigkeiten, die im Vorfeld geschehen waren, wiedergibt! Was alles genau stimmt, sei dahin gestellt!

Wenn ich dies alles aber als Polizist lesen würde, würde ich schäumen vor Wut.

Die Polizei soll vor Wut schäumen.


Neu: 2016-10-22:

[18:15] Leserzuschrift zu Migranten in den Empfangszentren imitieren IS Kämpfer und bejubeln Exekutionen

Der beunruhigende Bericht kommt zu einer Zeit, in der das benachbarte Schweden ein Angebot an zurückkehrende Dschihadistenkämpfer ausarbeitet, nachdem diesen Führerscheine und Hausbauzuschüsse als Anreize gegeben werden sollen, wenn sie im Gegenzug auf Terrorismus verzichten.

Dänemark hat im Schnitt wöchentlich einen Fall, bei dem ein Hitzkopf sich als Terrorist zu erkennen gibt und gerade einmal ~2% der Migranten aufgenommen, die in Deutschland herumlungern. Das heisst wir dürften so etwa 50x50 = 2.500 frisch eingetroffene (und gut umsorgte) Dschihadisten unter uns haben.

Die Skandinavier lassen einen immer wieder aufs Neue staunen. Wenn sie größer wären, würden sie wohl auch alle Flüchtlinge aus Deutschland übernehmen...
 

[12:50] Leserzuschrift zu Familie Al-Bakrs will Justizbeamte anzeigen

Widerlich! Der Anwalt des suizidalen Terroristen hat nun dessen Familie aufgehetzt, mit ihm gegen die Polizei vorzugehen. Wohl nach Hollandes Motto: "Das kostet nichts, das zahlt der Staat."
 

[11:15] PI: Berlin: Syrer mit Sprengstoffspuren am Handy kann Kontrollen im Innenministerium passieren

[9:10] ET: Terrorismus in Deutschland: Mittelschicht fühlt sich zunehmend bedroht – Reiche fühlen sich sicherer


Neu: 2016-10-21:

[8:10] Welt:  Attentat des IS? Verteidiger will Freispruch nach Messerattacke auf Polizisten

Das Verfahren gegen Safia S., die einem Bundespolizisten ein Messer in den Hals gerammt hat, findet ohne Öffentlichkeit statt. Der Schutz der Angeklagten stehe über dem Informationsbedürfnis.

Diese Abwägung ist nicht nachzuvollziehen. Der Verteidiger hat bereits angekündigt, dass "schwierige Familienverhältnisse" zu thematisieren sein werden.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Der Polizist, den sie in den Hals stach hat zwar überlebt, ist aber heute noch traumatisiert. Ihr Verteidiger fordert Freispruch für das zum Tatzeitpunkt 15 Jährige "Kind". Als blanken Hohn empfinde ich dabei die gestrige Berichterstattung der ARD, in welcher die islamische Terroristin als "Schülerin" bezeichnet wurde. Weiterhin wurde ein gezeichnetes Bild von Safia S. gezeigt, welches als niedlich oder unschuldig umschrieben hätte werden können. Auf die Frage des vorsitzenden Richters, ob sie mit DU oder SIE angesprochen weden möchte, antwortete Safia S. "DU reicht aus". Hier wird schon ein fast freundschaftliches Klima hinsichtlich des Richters geschaffen. Der Staatsanwalt ist ein Linker, erkennbar an seinem langen Haupthaar und Hipsterbart. Ich erwarte 3 Jahre Jugendhaft, zur Bewährung ausgesetzt und somit eine Klatsche für jeden Polizisten.

[13:40] Leserkommentar-DE:

Auf der juristischen Skala reichen die Möglichkeiten von gefährlicher Körperverletzung bis zum Mordversuch. Während in Bayern in so einem Fall wohl eher oben, also beim Mordversuch, angesetzt würde, geht es mit jedem Kilometer in Richtung Norden auch in Richtung "sozial".

Siehe hierzu die gerade in Hamburg ergangenen Urteile wegen der Vergewaltigung (das Mädchen wurde abgefüllt, mehrfach vergewaltigt, bei winterlichen Temperaturen fast unbekleidet und bewusstlos draußen abgelegt und nur durch Zufall gefunden). Dafür gab es bis auf einen Täter Bewährungsstrafen und Beifall im Gerichtssaal durch die Angehörigen der Täter. Die Begeisterung, unter solchen Umständen eine Anzeige zu erstatten, dürfte wohl immer weiter gegen Null tendieren.

In dem Fall des fast getöteten Polizeibeamten gehe ich daher von einer Bewährungsstrafe aus. Bei dem hier geschilderten Vorgehen der Justiz dürfte wahrscheinlich auf eine gefährliche Körperverletzung zum Nachteil des Polizeibeamten erkannt werden, auch weil ein Tötungsvorsatz "nicht mit letzter Sicherheit" nachweisbar ist. Aufgrund des geringen Alters der Täterin ist nicht mehr als eine Bewährungsstrafe zu erwarten. Alles andere würde mich überraschen. Eine völlig andere Bewertung wäre nur vorstellbar, wenn der oder die Täter aus dem rechten Milieu kämen.

[13:50] Wenn es für diesen terroristischen Mordversuch eine Bewährungsstrafe gibt, dann bebt die Bundesrepublik vor Zorn und die Polizei vor Wut.WE.


Neu: 2016-10-19:

[16:00] Focus: Hinweis auf zweiten Täter Albakr wurde von Untergrund-Netzwerk unterstützt


Neu: 2016-10-18:

[19:15] Mannheimer-Blog: Deutsche Polizei kann die Überwachung der islamischen Top-Gefährder personell nicht mehr bewältigen

[18:00] Cicero: Fall Al-Bakr - Sachsen ist nicht das Problem

Merkel ist das Terror-Problem, weil sie die Terroristen reingelassen hat.

[20:15] Der Schrauber: Genau so ist das:

Merkel und ihre eingeströmten Terroristen sind das Problem. Selbst, wenn das ein Geheimdienst Plot war: Ohne die überbordende Zahl der sprenggläubigen Zumpelbärte gäbe es das alles gar nicht.
Leider aber scheint der Cicero Autor ein Desinformant der subtilen Art zu sein: Er übt ein wenig Systemkritik und schwingt dann den Bogen zur Kritik daran, daß die unverständigen Menschen die guten Polizeistaatgesetze nicht haben wollen. Er nimmt, vermutlich wider besseres Wissen, diese lachhafte Story für echt an, um dann in Wehklagen über viel zu viel Bürgerrechte auszubrechen.

Reichlich perfide. Meine Einstellung: Bürgerrechte zählen alles. Hat aber die Polizei in einem Kriminalfall oder einem solchen Terrorverdacht eine heiße Spur, einen dringenden Verdacht, dann soll sie alles nutzen, was es gibt. Gezielt, für diesen Fall und Moment.
Nicht aber Generalverdacht und die brauchen sich nach stattgefundenen Verbrechen nur die passenden Datensätze anzuschauen, um einen profilgerechten Täter zu präsentieren, der es regelmäßig nicht ist. Was nämlich mit dem ganzen Datenspeicherungs- und Überwachungswust bezweckt wird.
Echte Ermittlungen und auch Prävention finden dann nicht mehr statt.
Solche Geheimdienst Plots, wie das Al-Bakr Märchen verhindert eh niemand, weil sie von denen, die sie eigentlich verhindern sollen, gesteuert werden. Um noch mehr Überwachung und Kontrolle durchsetzen zu können.
Das sollte diesem Schreiberling auch klar sein.

Jetzt spielen wir wieder die Kaiserhymne, weil wir Merkels Teroristen nicht wollen.WE.
 

[11:55] RT: Saudi-Arabien unter den Großabnehmern des IS-Handels mit Sexsklavinnen

[11:10] DCN: Terrorgefahr: Ärzte im Bootcamp


Neu: 2016-10-17:

[16:40] T-Online: Dänemark: Flughäfen nach Bombendrohungen evakuiert

Nach Bombendrohungen passiert meistens nichts, abgesehen davon, das der Tagesablauf bei vielen Menschen gestört wird und der Terror in den Köpfen verankert wird.
 

[16:00] ET: „Ohne Geld vom IS könnte manche radikale Moschee nicht existieren“: Investigativ-Journalist packt aus

[15:15] Focus: Unabhängige Experten sollen Pannen im Fall Albakr untersuchen

[14:00] Terror-Offizier gefassst: Festnahme in Ennigerloh Mutmaßlicher IS-Kämpfer warb für „Heiligen Krieg“

[12:50] Terror in Hamburg? Kennedybrücke Jugendlicher (16) erstochen, Freundin (15) in Alster geschubst


Neu: 2016-10-16:

[15:45] ET: IS-Selbstmordattentäter sprengen sich während Razzia in Südosttürkei in die Luft – Drei Polizisten getötet

[12:00] Guido Grandt: Hollywoodreif: Das „Albakr-Märchen“ geht in die nächste Runde!

[15:50] Der Pirat zu Dschaber al-Bakr

Wer die gesamte Märchengeschichte mal am Stück lesen möchte, dem sei der Wikipedia Eintrag an Herz gelegt! Heute kam schon die Meldung, dass es überhaupt keinen IS Bezug gäbe!

Schade, dass der Artikel nicht mit "Es war einmal... " beginnt. Dies würde den Charakter der Geschichte wohl besser treffen. Ich glaube bis heute, dass es diese Person gar nicht gegeben hat!

Made in Hollywood oder so. Wie viele der Schauspieler echt sind, wissen wir leider nicht.WE.


Neu: 2016-10-15:

[19:15] Nachtwächter: Falsche Flagge Jaber al-Bakr? Absurdes zum skurrilen Storyboard einer “Terrorfahndung“

[18:35] ET: „Meine Reaktion als Araber ist Rache“: Albakrs-Bruder droht „Helden von Leipzig“

[18:40] Leserkommentar-DE:

Hier kommt der wahre Charakter der arabischen Meute heraus. Wer es immer noch nicht wahr haben möchte, dem ist nicht mehr zu helfen. Hier wird der Beginn von Unruhen sein.

[19:00] Der kommt sicher nicht nach Deutschland, weil es ihm wie seinem Bruder ergehen könnte. Das sind Maulhelden.WE.


Neu: 2016-10-14:

[20:00] Leserzuschrift-DE zum Sonderfall Albakr:

Also im Sinne des Systemwechsels konnte der Fall Alkakr seit seiner fragwürdigen Festnahme gar keine bessere Wendung nehmen. Denn nun ist nicht mehr der anonyme ISIS-Block für dessen Radikalisierung verantwortlich, sondern . . . die DEUTSCHE REGIERUNG und allen voran Frau MERKEL. Denn die hätte schon lange, nachdem in DEUTSCHLAND predigende und bekanntermaßen fremd-gesteuerte Imame unter Verdacht stehen, Terrorismus zu befürworten UND zu fördern, handeln müssen. Stattdessen ließ sie die Parole ausgeben: "Der IS-lam(und damit alle Imame) gehören zu Deutschland!" Jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Imame sind eine ULTIMATIVE TERRORWAFFE, die sogar unter uns, sozusagen als Nachbar nebenan geduldet wird, von der IS-RE-GIER-UNG. Dass nun Focus die Tatsache kommunizieren darf und kann, dass ein predigender Imam den Terroristen quasi erst erzeugt hat, könnte darauf hindeuten, dass wir kurz vor einem epochalen Ereignis stehen. Jedenfalls werden im Fall Albakr jetzt die Feindbilder PRÄZISIERT. Es sind die Flüchtlinge, die zu uns als Hilfebedürftige gekommen sind, welche aber unsere Feinde sein werden, weil sie sich leicht "radikalisieren" lassen, indem Imame unter ihnen MISSIONIEREN und sie für den "Mondsichelzug" des Islams . . . das Gegenstück zu einem Kreuzzug . . . begeistern. Wir werden damit GEDANKLICH direkt auf Imame als potentielle Schuldige und Terrorförderer gelenkt. Jede Wendung, die der Fall Albakr nun nimmt, will uns direkt etwas sagen und entspricht einer wichtigen verschlüsselten Botschaft. Die HEUTIGE heißt: Untersucht die Imame, die in Deutschland aktiv sind und Ihr werden die entscheidende Quelle des Terrors finden! Wozu sonst diese Wendung??? Ich garantiere: Wer dort auch nur suchen würde, würde sofort unfassbare Dinge, einen Abgrund von Abnormitäten, finden . . . Aufrufe, die Kuffars zu töten. Wir haben dort exakt die Antimaterie zur allen europäischen Werten!

Wir sollen alle wissen, Merkels Flüchtlinge sind real zu einem Grossteil Terroristen.WE.
 

[17:20] Zur heutigen Übung in Wien: Fünf Anti-Terror-Übungen, die wahr wurden

[18:15] Diese Gleichzeitigkeit war kein Zufall: diese Anschläge waren entweder komplette False-Flags oder von Geheimdiensten angestiftete Attentate. Daher sollte man heute in Wien vorsichtig sein und nicht aus dem Haus gehen.

PS: das Breivik-Attentat in Norwegen war daher vermutlich von Geheimdiensten angestiftet. Der Sinn davon war wahrscheinlich, alles Nationale als "rechts-terroristisch" in Politik und Medien darzustellen.WE.
 

[14:20] ET: Österreichischer Verfassungsschutz warnt: Mit dem Flüchtlingsstrom „kommen Terrorzellen zu uns“

Wenn die Terroristen zuschlagen, sollen alle wissen, wie sie reinkamen und wer sie reingelassen hat.WE.

[14:30] Silberfan zu Jaber Albakr soll sich in Deutschland radikalisiert haben

Dazu kommt, dass der Hollywood-Fall Albakr, dazu weiter ausführt, er habe sich erst in Deutschland radikalisiert, was uns damit sagt, dass aus jedem Flüchtling ein Terrorist werden kann, wenn er noch nicht direkt als Terrorist hier her gekommen ist.

Der Grossteil der Terroristen, die nach Europa kamen weiss gar nicht, dass sie einmal als Terroristen zuschlagen sollen. Man hat ihnen ein Waffentraining gegeben, eine islamische Vor-Radikalisierung und einen nebulosen Auftrag: "wir erobern Europa".WE.
 

[12:05] Geolitico: Al Bakr – Selbstmord eines Phantoms

[9:05] ET: Lief die „Hollywood-Verhaftung“ des Terrorverdächtigen al-Bakr nicht etwas zu glatt?

[8:20] Frau Künast lässt wieder von sich hören: Künast fordert Untersuchungskommission wegen Leipziger Vorfall


Neu: 2016-10-13:

[15:50] Compact: Terrorist erhängt – vorher beschuldigte er seine syrischen Festnehmer

Was auch total spannend ist: Jaber Albakr war NACH Anerkennung als Asylbewerber – offensichtlich eine Schnellentscheidung der Justiz, die an diesem Punkt viel eher kritisiert werden müsste – im Sommer 2015 auf Türkei-Urlaub, um sich vom IS instruieren zu lassen...

In dieser Sache gibt es noch einiges zu klären.
 

[9:00] Guido Grandt: Fatales Mainstream-Märchen? Sind „Helden-Syrer“ selbst Terroristen? Eine Chronologie des Versagens der Politik, der Sicherheitsbehörden & der Medien!

[10:00] Leserkommentar zum Grandt-Artikel:

Zitat: "Es wäre ein politischer Skandal gewesen, wenn de Maizière vor laufenden Kameras dann mutmaßlichen Mitgliedern einer IS-Terrorzelle gedankt hätte!" . . . Ja, aber das Schreckliche ist ja dies: Frau Merkel als FEK*-Fan hat den Syrern schon gedankt! Direkt aus Afrika! Also, das ist doch dann auch ein politischer Skandal? Aber sicher, ja doch! Wie der Bauer sagt, wenn man in ein Wespennest sticht, kommen viele Mitmacher heraus! So schnell, wie das FEK*-Kommando entstanden ist, genauso schnell hat es sich wieder in Luft aufgelöst. Das Endergebnis: Eine am Boden liegende Lügenpresse, die sich unendlich blamiert hat. Eine Kanzlerin mit "Kontakten" zu Terroristen. Bundesverdienstkreuzvorschläge für Terroristen. Ein weiterer der vielen Multi-Kulti-Träume hat sich als ein Alptraum entpuppt. Wehe denen ,wenn die vermeintlichen Helden nun doch Terroristen sind! Das war also vermutlich eine "schöne" Falle! Wenigstens eine ganz, ganz große.

Da haben sich die Drehbuchschreiber etwas Ordentliches ausgedacht. Wir können leider aus Platzgründen nicht alle Leserzuschriften bringen.WE.

[10:20] Leserkommentar-DE:
Was mich wundert ist, dass er den Sprengstoff in der Wohnung seines Bekannten gemischt oder gelagert hat. Ist das nicht riskant? Nach Medienberichten wollte er doch in seine eigene Wohnung flitzen.

Der Wohnungsmieter ist daher in Haft. Ist ein Komplize, der dem Terroristen diese konspirative Wohnung überlassen hat. In der eigenen Wohnung des Terroristen haben offenbar Geheimdienste das Schloss ausgetauscht. Daher ist er an die "Fänger" geraten.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Eine perfekte Helden-Story: Die Hollywood-Festnahme von Jaber Albakr

Ganz richtig: STORY . . . auf gut deutsch: MÄRCHEN . . . bei Focus weiß man schon, wie man sich unendlich blamiert hat und rudert zurück. Es war eine schöne Multi-Kulti-Story. Hätte bestens ins Konzept von Mutti Merkel gepasst. Ich sehe schon das Bild der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an mehrere Syrer, die Helden des Jahrhunderts, unter dem Beifall von Gauck und Merkel und der gesamten Willkommens-Nomenklatur. Aus der Traum! Die Helden-Syrer sind erst mal UNTERGETAUCHT!!! Wer tut das? Jemand, der Dreck am Stecken hat, sagt der Bauer.

Diese Story wurde vermutlich in Hollywood erfunden. Die Frage ist jetzt, wie echt waren die Schauspieler?WE.
 

[7:30] NTV: Behörden bestätigen Selbstmord Al-Bakr erhängt sich wohl mit T-Shirt

Zwei Tage nach dessen Festnahme finden Vollzugsbeamte den mutmaßlichen Bombenbauer Dschaber al-Bakr tot in seiner Zelle. Politiker fordern Erklärungen von den sächsischen Behörden. Immerhin stand der Syrer offenbar unter Dauerüberwachung.

Ob das jetzt Selbstmord oder Mord war, ist uns herzlich egal, denn dieser Terrorist wollte sich ohnehin in die Luft sprengen. Diese linken Betroffenheits-Politiker, sollten es dem Terroristen nachmachen, anstatt Twitter-Meldungen abzugeben.WE.

[8:00] Silberfan: Hat etwa Merkel den Mord angeordnet um ihre weiteren Terroristen zu schützen?

Also hier muss ich mich ja schon wieder über die Naivität der Leute wundern. Selbstverständlich ist jemand, der sich einen Sprenggürtel zusammenbastelt auch bereit sich damit in die Luft zu sprengen = erweiterter Suizid. Wie kann man denn davon ausgehen, dass der nie die Absicht hatte sich (und andere) ins Jenseits zu befördern, ein Selbstmordattentäter ist per se ein Selbstmörder. Und das der Anwalt wahnsinnig schockiert und absolut fassungslos sein soll lässt sich dann vielleicht so erklären, dass ihm wohl ein Fall, an dem er viel hätte verdienen können, plötzlich fruchtlos von dieser Welt verabschiedet hat, oder wie soll das zu verstehen sein? Wäre es dem Herrn Anwalt denn lieber der Terrorist hätte sich und andere noch mit in den Tod gerissen? Das einzige was dem entgegen steht sind die Aussagen die der Terrorist über weitere Terroristen hätte machen können, die sich in Deutschland befinden und das gleiche vorhaben wie er, denn das wäre der einzige Grund über seinen Tod (wie immer der zu Stande gekommen ist) schockiert und fassungslos zu sein, weil man diese Informationen nicht mehr bekommt. Der Herr Anwalt wird in Zukunft aber noch viele solcher suizidgefährdeter Syrer in Aktion erleben, die er auch alle nicht mehr vertreten kann. Hat etwa Merkel den Mord angeordnet um ihre weiteren Terroristen zu schützen?

Das hat mit Merkel gar nichts zu tun, die weiss sicher gar nicht, wofür die Aktion war. Falls es ein Mord war, dann war er ein Teil dieses Plans zum Hassaufbau in der Polizei.WE.

[8:15] Silberfan: Das Opfertier wurde geopfert.

[8:20] Der Berliner:
Beim aktuell wohl brisantesten U-Häftling des Landes gab es keine Kamera, keine Fixierung, keinen regelmäßigen Zelleneinblick, keine Kontrolle auf gefährliche Gegenstände (bis hin zu Schnürsenkeln) - einfach nichts. Der Syrer wurde also geselbstmordet bevor er sich evtl. verplappert.
Einfach zum Fremdschämen, das ist ja noch peinlicher als Sauerland-Gruppe plus geschredderte NSU-Akten und tote Dutroux-Zeugen.
Oh mein Gott, was für eine billige, amateurhafte Schmierenkomödie.

Ist auch egal, der Mohr hat seine Schuldigkeit getan und seinen Zweck erfüllt. Es muss nicht alles perfekt sein.WE.

[8:50] Dr.Cartoon:
Ob Al-Bakr sich selbst gerichtet hat oder sonst wie sein Leben ein Ende fand ist letztlich egal. Die Story wird immer unglaubhafter. Hat er erkannt, dass er mit seiner krankhaften Ideologie benutzt wurde und wollte jetzt alles ausplaudern!?
Fast noch schlimmer ist das Verhalten des Pflichtverteidiger al-Bakrs und der linken Politiker zu bewerten. Bei einem erfolgten Terroranschlag durch al-Bakrs in einem Bahnhof oder Flughafen mit vielen Toten hätte der Afterhöhlenforscher Volker Becker sicherlich seine dumme Drecksfresse gehalten. Einfach nur Widerlich was sich im Berliner Politik-Zirkus so tummelt.

Warum macht der die Fresse überhaupt auf? Ab mit diesem linken Gesindel nach Sibirien.WE.

[10:50] Leserkommentar-DE: Wer sagt denn, daß nicht auch der "Suizid" in die "Story" gehört?

Warum soll ich plötzlich glauben, daß irgendeine Politmaske oder ein Pressefuzzi die Wahrheit sagt? Woher weiß ich, daß es das Ableben tatsächlich gab und der junge Mann nicht ausgeflogen wurde und für seine "kamerataugliche Leistung" stattlich entlohnt wurde? Das Merkel regiert per Geldbörse und mit Bekanntgabe der "Wahrheiten", die ihrem Zweck dienen.

Wie viel von der Story wahr ist und wie viel erlogen ist, ist egal. Sie stammt eindeutig aus dem Systemwechsel-Drehbuch. Daran arbeitet das beste Talent, das das grosse Geld der vE kaufen kann. Der Zweck wurde erfüllt: weiterer Hassaufbau bei der Polizei und Politik sowie Lügenpresse haben sich blamiert.WE.


Neu: 2016-10-12:

[8:55] RT: WikiLeaks: Clinton räumt "heimliche" IS-Unterstützung Saudi-Arabiens und Katars ein

[8:15] Bild: Die Helden-Syrer von Leipzig: Werden sie jetzt ganz schnell Deutsche?

Auch das Bundesverdienstkreuz wird gefordert.

[9:30] Der Schrauber:

Nachdem die Super-Syrer uns schon vor universalem Terror erretten, kann die Deutsche Bank ja kein Problem mehr sein. Einfach alle Angestellten verpflichten, 5 mal am Tag zu Super Syrian Mullah zu bückbeten, dann kommt der mit seinen Imamen auf dem fliegenden Teppich herbeigeeilt und rettet sogar die Deutsche Bank.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Diese Story scheint auf dem ersten Blick den Politikern hilfreich zu sein. Man versucht damit die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Die Umfragewerte von CDU und SPD sind sind verglichen mit den Vorjahren unterirdisch. Es wird ihnen aber nichts nutzen, weil nach dem Terror (-versuch) ist vor dem Terror. Also stellt sich die Politik selbst wieder eine Falle ohne es zu bemerken.

[10:30] Es ist einfach so: bestimmte Politiker, besonders Linke sehen wieder die Möglichkeit sich wichtig zu machen und in die Medien zu kommen. Das ist der wahre Hintergrund solcher Forderungen.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE:

Unglaublich. Hier wird gleich mit Bundesverdienstkreuz gehandelt. Unzählige ehrenamtliche Feuerwehrler und Rotkreuzler, die 365 Tage im Jahr bereit sind, teilweise unter Einsatz ihres Lebens, im Einsatz sind und Menschenleben retten, unabhängig von Nationalität, für die tut man rein gar nichts. Das ist ja alles selbstverständlich. Ein Narrenhaus wird aus Deutschland.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Also ich fordere die Aufstellung von Heldensyrerdenkmälern in jeder deutschen Stadt! Ja in jedem Dorf! Umbenennung von Straßen! Nach dem jungen Helden! In seinem roten weitausgeschnittenen T-Shirt und dem leicht schwuchteligen weißen Nietengürtel, der den Terrorsyrer so geradezu liebevoll im Arm hält... ist dieser junge Held auch mal mit Namen und in voller Lebensgröße irgendwo in der Presse?

Nein, er möchte anonym bleiben.

[13:50] Kein Abfeiern: Polizeigewerkschaft gegen Orden für syrische Terror-Helden: "Verhalten dürfen wir erwarten"


Neu: 2016-10-11:

[17:30] Leserzuschrift-DE zu Die mysteriöse Türkei-Reise des Dschaber al-Bakr

Der ganze Fall wird immer kurioser und damit unglaubwürdiger, was wohl beabsichtigt ist. Der Asyl- Antragsteller Albakr hat also seinen Sommerurlaub 2016 in der Türkei verbracht (von wem bezahlt?), nachdem er sich seit 2015 in DE aufgehalten hat. Der sogenannte „Verfassungsschutz" (welche „Verfassung" schützen die?) hat ihn schon lange Zeit beobachtet, war aber wohl zu blöd, ihn festzunehmen. Gottseidank waren dann die „guten Syrer" da, welche wahrscheinlich auch die Homeland- Folge gesehen hatten.
Für wie hirnverbrannt hält man uns denn mittlerweile eigentlich?

Mittlerweile komme ich zu dem Schluss, dass die eingereisten Terroristen allenfalls Kleinterror zustande bringen. Alles, was als größere Anschläge oder Anschlagsversuche bekannt geworden ist, ist Terrormanagement von Geheimdiensten.

Man sagt uns mit solchen Artikeln, dass die Flüchtlings-Terroristen beliebig herumreisen. Die bringen auch grösseren Terror zusammen, werden dann aber, ohne, dass sie es wissen von Geheimdiensten geführt - siehe Paris.WE.

[18:45] Der Hetzer: Was ist denn das für eine erbärmliche Schmierenkomödie!

Der eine Musel gewinnt gegen den anderen Musel bei dem schönen Spiel "Fang den Musel!" Was für eine Oberkacke! ich bin bestimmt kein Verschwörungstheoretiker, aber manchmal frage ich mich ernsthaft, ob die Regierung es drauf anlegt, alle zu verarschen, die noch halbwegs geradeaus denken können, oder ob diesen Schwachsinn überhaupt jemand glaubt: Ein IS-Terrorist, der mit 1.000 EUR und 200 Dollar in der Tasche unterwegs ist und sonst kein Geld hat. Ist das ein Witz oder was? Eine milliardenschwere Terrorbrigade und einer der Top-Schläfer hat nicht mal genug Geld, um ein paar ausgehungerte Fachkräfte zu bestechen??? Und das Foto mit dem "Terroristen" im Schwitzkasten! Das ist einfach nur lächerlich! Ich hab schon genug Leute gesehen, die gewürgt wurden, und keiner sah dabei aus, als ob er gerade mal ein kleines Nickerchen machen würde. Und zur Krönung des Ganzen werden die "Helden" unter den Zudringlingen auch noch gefeiert und für sie Polizeischutz und Asyl gefordert! Na, geht's denn noch?! Na, wenigstens brauchen sie keine neue Identität, hat ja wahrscheinlich jeder von denen noch drei Pässe im Schrank...

Das war Geheimdienst-Arbeit. Die Masse muss es nur glauben.WE.
 

[15:10] Bild: Was aus der US-Serie alles wahr wurde Das Homeland-Orakel

Auch dieser Terror-Fall kam in der Serie vor --> Drehbuch!
 

[15:00] Weiterer Terrorist? "Er war da" Jaber Albakr wollte vor Festnahme in seine Wohnung in Eilenburg

[13:30] Der Pirat zu ISIS-Bombenbastler von Landsmännern geschnappt FEK* – Syrien-Flüchtlinge besser als Hunderte Polizisten

Syrische Freunde machen den meistgesuchten Terroristen des Landes unschädlich – sozusagen ein Flüchtlings-Einsatz-Kommando. Deutschland diskutiert über Fremde, die zu Helden wurden, aber auch über die unrühmliche Rolle der Polizei.

Was ich jetzt gerade lesen musste, setzt allem die Krone auf! Davon habe ich mir einen Screenshot gemacht, um das in 30 Jahren noch meinen Enkeln zu zeigen!
Es ist eine absolute Verhöhnung unserer Polizei! Ich sage absichtlich "unsere", da ich davon ausgehen, dass sie mit solch einer unfairen und an den Haaren herbeigezogene Berichterstattung nun die Seite komplett gewechselt haben wird.
Wer jetzt noch seinem "Dienstherr" vertraut, dem ist nicht mehr zu helfen! Sehr wahrscheinlich war das auch der Sinn dieser "Mission"!
Einen größeren Affront kann man öffentlich nicht begehen!

Wie dem auch sei! Das dürfte die Wut aufs Maximum gesteigert haben!

Die Situation ist nun unberechenbar geworden; daher muss es bald losgehen!

Das ist eindeutig ein Event aus dem Drehbuch zum verstärkten Hassaufbau innerhalb der Polizei auf Politik und Medien. Daher "musste" auch die Merkel den beiden Syrern danken, die falls das so stimmt, wahrscheinlich Agenten eines Geheimdienstes sind. Der Fall kann durchaus grossteils so abgelaufen sein, wie berichtet wurde. Schon am Samstag hat mich die grosse Berichterstattung gewundert.WE.

[14:00] Leserkommentar: Die Geschichte ist ein totales Skript.

Nie im Leben hätten die solange gewartet, bis der alle Zutaten für seinen Sprengstoff gehabt hätte. Wenn die einen Terroristen observieren, wissen die auch, wann der in der Wohnung ist, weil die verwanzt wird. Natürlich würden die nicht in die Luft schiessen und den Terroristen entkommen lassen. Die Geschichte mit den beiden Syrern, die ihn dann festsetzen ist ungefähr so wahrscheinlich wie der ganze Rest, gibt nur den Spin "Syrer sind Freunde" und "Polizisten sind Idioten". Das Bild mit dem gefesselten Terroristen íst alleine schon unglaubwürdig, weil die wohl kaum noch ein Selfie machen würden. Aber na ja, sieht sowieso aus, als wäre der Terrorist einfach nur ein erbärmlicher Schauspieler - der schläft ja sogar auf dem Bild - wahrscheinlich zur Verhöhnung der Betrachter.

Wie viel an dem Fall echt ist und wie viel gelogen wurde, wissen wir nicht, ist auch egal.WE.
 

[11:40] Abendzeitung: Würzburg: Syrer wegen Anschlagsdrohung in U-Haft

[9:25] ET: Rainer Wendt zu Chemnitz: Registriert, nicht identifiziert – Albakr ist erfahrener Terror-Kämpfer

Im Fall des Chemnitzer Bombenbau-Experten Albakr aus Syrien schien alles in Ordnung: Der Mann war mit einem syrischen Pass im Februar 2015 über Österreich eingereist und wurde mit Fingerabdrücken registriert. Er wurde mit den entsprechenden nationalen und internationalen Terrorismus-Datenbanken gecheckt. Es gab keine Einträge.

Wendt schlägt auch vor, Flüchtlinge, die sich nicht ausweisen können, in Transitzonen festzuhalten. In Tschechien dürfen Flüchtlinge beispielsweise ihr Heim nicht verlassen. Es gab dort auch noch keinen Flüchtlingsterror.


Neu: 2016-10-10:

Einsatz in Chemnitz:

[19:10] Kanzlerin meldet sich aus Niger: Angela Merkel dankt Syrer für Hinweis auf Terrorverdächtigen von Chemnitz

[19:45] Der Schrauber:

Aber sicher, sie sollte besser niemandem danken, sondern die Deppen vom VS entlassen, die wieder maaslos überzogen haben. Spätestens die Räuberpistole mit den tatkräftigen, syrischen Denunzianten und Zivilcouragierten läßt das Ganze Gebilde zum eisgekühlten Heißluftballon mutieren. Daß ein Moslem einen anderen Moslem bei Ungläubigen denunziert, das gibt es nicht, das gibt es nur unter Kapodeutschen.

[20:00] Die Merkel soll ruhig bei ihren Bimbos in Afrika bleiben. Da ist gestern ein interessantes Bild reingekommen: Merkel vor einem Erschiessungskommando. Leider hatte ich im Artikel-Update keinen Platz dafür. Kommt noch.WE.

[20:10] Leserkommentar-DE:

Wenn Merkel von der Gleichung "Flüchtlinge = Terroristen" ablenken will, dann wird bei der nächsten Terroraktion der Schuss nach hinten losgehen. Selbstdiskreditierung!

[20:15] Leserkommentar-DE zum Kommentar des Schraubers:

Aber Herr Schrauber sagen sie doch so was nicht, das ist doch ein armer traumatisierter zukünftiger CDU-Wähler! Wie es sich als zukünftiger Neudeutscher gehört, hat er sofort mit dem Denunzieren begonnen.
 

[15:40] ET: LKA Sachsen: Vorgehensweise von Chemnitzer Terrorverdächtigen Albakr spricht für „IS-Kontext“

[10:20] Die Politiker-Angst kommt: Union will verstärkte Überprüfung aller Flüchtlinge – Haftgrund für extremistische Gefährder gefordert

[12:00] Leserkommentar-DE:
Lächerlich ! Die CDU regiert doch, sie muss nicht fordern, sie kann es direkt ins Gesetz "gießen" bzw. der Minister kann eine entsprechende Order geben. Das ist eine Sache von Minuten, höchstens Stunden.

Nicht dieser Politiker regiert, sondern die Merkel und der Gabriel.WE.
 

[8:15] Guido Grandt: Aufgedeckt: Verschwiegene Ermittlungspannen & Behördengerangel bei Fahndung nach Flüchtlings-Terrorist Jaber Albakr! Unglaublicher Fauxpas eines N24-Reporters

Bitte unbedingt lesen. Die deutschen Behörden und Geheimdienste sind einfach Schrott.WE.

[10:15] Der Schrauber:
Das ist keine Panne! Immer, wenn man meint, so panne kann keiner sein, dann ist es Absicht. Der ganze Medienhype ist Sauerlandzelle reloaded, die gesamte Handschrift ist gleich, sogar der absolut stümperhafte Sprengstoffkrempel mit Wasserstoffperoxyd und dergleichen.
Heißt einfach: Als der Islamspinner festgestellt und registriert wurde, hat der Geheimdienst ihn ans Händchen genommen und darauf hingewirkt, daß er bestens behandelt wird.
Die Festnahmeverzögerungen sehen auch so stümperhaft aus, daß sie Absicht sein müssen: Es war jetzt genug Zeit für Spurenvernichtung oder solche Dinge, bzw. um einen Plan des weiteren Verfahrens um diesen Halbaffen auszuarbeiten.

Was immer dahintersteckt: ganz Deutschland weiss jetzt, dass Selbstmord-Attentäter im Land sind, die jederzeit zuschlagen können. Sie kamen als Flüchtlinge und wurden als solche anerkannt. Jeder arabische Nachbar kann ein solcher Terrorist sein.WE.

[12:20] Leserkommentar: Ich denke, Albakr wurde ein sogenanntes "Bauernopfer".

Der wurde wohl von den anderen Syrern verraten um den Gesamtplan nicht zu gefährden. (Funktioniert natürlich nur, wenn alle zugehörigen nur ein Bruchteil des Plans kennen und nicht zu viel ausplaudern können.) Wer auffliegt wird "geopfert" bzw. bekommt eine neue Rolle. Jetzt muss Albakr nur noch die Schuld auf sich nehmen und behaupten er handle alleine. So hat die Polizei Freude an einer Festnahme von dem Einzeltäter, während sich die Anderen ins gute Licht rücken können und der eigentliche Plan weitergeführt werden kann.

Ist auch möglich.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Bei der Chemnitz Story wird die Wahrheit uns portioniert serviert. Mittlerweile sind es 1,5 kg Sprengstoff gewesen. Selbst an der Bahnhofsgeschichte kann etwas gar nicht stimmen. Vom Wohngebiet bis zum Chemnitzer Hauptbahnhof sind es über 5 km. Von dort aus fahren Züge in die 4 Hauptrichtungen Dresden, Nürnberg, Erfurt und Leipzig. Die Bahnfahrt nach Leipzig dauert zirka 1 Stunde. Am Leipziger Hauptbahnhof sind auch unter normalen Umstände Polizisten präsent.

Wenn der Typ nicht bis Leipzig gelaufen ist, hatte er Helfer oder die Polizei war blind. Unklar ist auch, warum so jemand auf einen Bahnhof wie Leipzig einen Landsmann sucht? Zu diesem Zeitpunkt musste er davon ausgehen, das er gesucht wird. Die in Frage kommenden Gleise sind die ersten, die an den Bahnhöfen gesichert werden. Die Polizei hat dank zahlreicher Fußballspiele ausreichend Erfahrung.

Wir sollen einfach sehen, dass es solche Selbstmord-Attentäter auch in Deutschland gibt.WE.
 

[8:15] NTV: Polizei fasst Terrorverdächtigen al-Bakr

Tarnfähigkeiten hatte dieser Terrorist wohl kaum. Andere Syrer verrieten ihn an die Polizei.WE.

[13:50] Silberfan:
Lustige Story! Das war bestimmt so ein freundlicher Syrer, der früher schon 1500 Euro gefunden und beim Fundbüro abgegeben hat.
Wir werden mal wieder von vorne bis hinten verarscht bzw. die Masse, die jetzt denken soll, Syrer fesselt Terrorist, das machen alle syrischen Flüchtlinge, wenn sie einen Terroristen wieder erkennen. Wir brauchen die Flüchtlinge, damit die uns die Terroristen vom Hals halten. Wichtig war auch, dass Berliner Flughäfen verstärkt überwacht wurden, als der Terrorist noch auf der Flucht war, es könnte ja sein, dass er dort in ein Flugzeug einsteigt und es für einen Terrorflug übernimmt. Man sollte daher Syrer bei der Terrorbabwehr an Flughäfen einstellen, die nehmen jeden syrischen Terroristen fest oder töten ihn gleich, Sicherheit und Freiheit sind somit immer gewährleistet, Satire off!

Al-Bakr soll auf Arabisch das Rind heissen, ein "Opfertier"?WE.
 

[8:15] Krone: Wie viele Terroristen sind auf unseren Straßen?

Nach dem Terroralarm in der deutschen Stadt Chemnitz am Samstag läuft die Fahndung nach dem 22- jährigen Syrer Jaber al- Bakr weiter auf Hochtouren. Er wird wegen Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags gesucht und gilt als gefährlich. Wie die Polizei mitteilte, war Bakr seit Monaten anerkannter Flüchtling in Deutschland. Da zuletzt in Asylwerberheimen immer wieder Personen wegen Terrorverdachts verhaftet worden sind, stellen sich viele Menschen die Frage: Wie viele Terroristen laufen derzeit auf unseren Straßen herum?

Das ist die richtige Frage. Antwort: Hundertausende in ganz Europa, hereingeholt von unseren Politikern und Gutmenschen.WE.

Weitere Themen:

[8:45] Leserzuschrift-DE zu ISIS RECRUIT 'SERIAL KILLERS' ISIS to send wannabe ‘serial killers’ to the West in bloody new terror tactic

Terror group's leaders even give advice on what types of knives to use to carry out the slaughter

ISIS schickt Serienkiller in den Westen, um dort einen taktisch ausgeklügelten blutigen Terror zu verüben. Der Zweck der Taktik ist es, empfindlicheren Dschihadisten statt Schusswaffen die Messeranwendung zu empfehlen, weil es einfacher sei, eine große Zahl von Morden zu erzielen ohne geschnappt zu werden.

Geht möglichst wenig raus, es gibt bereits eine starke Zunahme von Messer-Attentaten.WE.


Neu: 2016-10-09:

Einsatz in Chemnitz:

[20:15] PI: Der fehlende Flüchtling

[15:30] Dr.Cartoon zu Verdächtiger Jaber Albakr soll vom IS geschult worden sein

Der 22 Jahre alte Terrorverdächtige Jaber Albakr soll vom IS gezielt im Bau von Bomben und der Herstellung von Sprengstoff geschult worden sein.

Die Story wird gezielt mediengerecht aufgebaut. Prognosse: Der traumatisierte Flüchtling Jabar Albakr wird einen Terrorakt durchführen (muss keine große Aktion sein), sollte er wieder flüchten können verliert seinen Pass!

Vielleicht sprengt er sich bald in die Luft, denn die Polizei jagt ihn jetzt ohne Gnade.
 

[14:15] Leserzuschrift-DE zu "Totalausfall" bei Einsatz in Chemnitz So entkam Bombenbastler Jaber Albakr

Wenn man diesen Bericht liest, dann bleibt der schale Beigeschmack, dass man diesen Terroristen absichtlich hat laufen lassen und dass er von höheren Stellen gedeckt wird. Ich folgere daraus, dass in ziemlich kurzer Zeit etwas grosses geplant ist in Deutschland.

Ist durchaus möglich. Was in diesem Fall interessant ist, ist die Offenheit bei der Berichterstattung. Es sieht so aus, als sollten wir alles über die Methoden dieser Terroristen erfahren. Etwa dass eine Wohnung dem Terroristen von einem anderen Syrer überlassen wurde.WE.
 

[13:15] Focus: Großeinsatz in Chemnitz Terroralarm - Was wir wissen und was nicht

[9:00] Leserzuschrift-DE: die politischen Auswirkungen:

Wir können ohne weiteres feststellen, dass dieser Vorfall für Merkels Willkommenskultur ein Worst Case ist: Der Vorfall findet bei den Ossis statt! Dort ist Pegida und dort sich Bürger, die auf so etwas ziemlich sauer reagieren. Gerade weil die Klebers und Marionettas in den MSM nicht müde geworden sind, immer wieder den geringen Anteil an Migranten im Osten herauszustellen und den Rassismus der Ostler anzuprangern. Und nun? Sie hatten wohl RECHT damit, bei den traumatisierten Syrern skeptisch zu sein!

Jedenfalls alarmiert das die Ostler mehrfach stärker als Westler! Im Westen, wo es schon mehr Terrorvorfälle gab (u. a. Machetenangriffe mit Zerhackstückelungen von Menschen), ist Chemnitz nun ein drastisches Erinnerungstool. Im "Westen" hätte die Polizei MÖGLICHERWEISE mit weniger Großaufgebot und im verdeckten Stil im eher geheimen Einsatz den Hauptverdächtigen eher unauffällig verhaftet.

Aber vielleicht sollte das gerade so groß und auffällig ablaufen. Die Polizei ist nämlich auf die Dauerschläfer in der höchsten Politik gar nicht mehr gut zu sprechen. Und wenn es dann schon so einen Syrer gibt, bei dem man Sprengstoff finden kann, dann muss man daraus einen auffälligen, medienwirksamen Einsatz machen, der die gesamte Bevölkerung des Ostens "aufweckt". Also nicht schnell rein und raus, sondern stundenlang viele Polizisten im ganzen Revier postieren mit Maschinengewehren. Nicht direkt vors Haus fahren, schnell rein und raus, sondern am besten das ganze Viertel absperren. So machten sie es: "In der Fritz-Heckert-Plattenbausiedlung wurden weitere Bewohner in Sicherheit gebracht. Rund um den Hauptbahnhof von Chemnitz gibt es Sperrungen." Damit dieser Terrorvorfall viel größer erscheint als er eigentlich ist. Um Merkels Willkommenskultur zu stören und der Regierung einen Denkzettel der Polizei zu verpassen. Bin jedenfalls gespannt, ob die Ostler das auch in 14 Tagen wieder alles schon vergessen haben. Oder dann doch eher Merkels Politik ab jetzt mit Terrorpolitik in Verbindung bringen und der Frau Merkel den Beinamen "Terrorkanzlerin" zu geben.

Merkel, die Terror-Kanzlerin. Mir ist gestern schon aufgefallen, dass dieser Fall wahnsinnig aufgeblasen wurde.WE.
 

[9:00] Der Pirat zu Acetonperoxid

Es soll sich bei dem gefundenen Sprengstoff in Chemnitz um eine ähnliche Substanz wie diese handeln. Da können wir ja froh sein, dass er früh genug abgehauen ist, bevor er sich ausversehen selbst in die Luft gesprengt hätte! Natürlich hat er nichts von dem schwer zu transportierenden Sprengstoff mitgenommen...

Der Terrorist soll das Zeug selbst produziert haben.

[10:10] Dr.Cartoon zu Acetonperoxid:

Es stellt sich die Frage wie kommen die Terroristen an den Rohstoffe, wenn diese der Erlaubnispflicht nach dem Sprengstoffgesetz unterliegen? Die Herstellung von Sprengstoff haben die in den Ausbildungscamps des IS gelernt.

Der 22-jährigen syrische Terrorist Jaber Albakr befindet sich noch auf der Flucht. Kaum vorstellbar, dass der sich ohne Widerstand verhaften lässt. Vermutlich wird er sich medienwirksam in Erinnerung bringen.

PS. Der Leserzuschrift von 9:00 h "Die politischen Auswirkungen" kann man nur zustimmen!

Aus Wikipedia:

Nach Angaben von Ermittlern wurde bei den Anschlägen in Paris am 13. November 2015 Acetonperoxid als Sprengstoff verwendet. Die Sprengstoffwesten wurden offenbar von einem Spezialisten in Europa hergestellt. „Sie haben diese Westen nicht aus Syrien mitgebracht", sagte ein Ex-Geheimdienstbeamter, es sei viel zu riskant, den Sprengstoff über Tausende Kilometer zu transportieren.

Also wurde das Zeug von den Terroristen selbst in Europa hergestellt.
 

[8:30] Focus: Großeinsatz in Chemnitz Terrorexperte Tophoven: Verdächtiger Syrer könnte „spektakuläre Aktion“ geplant haben

Laut gestrigem Liveticker ist es der selbe hochbrisante Sprengstoff, der auch in Brüssel und Paris verwendet wurde. Das dieser Fall jetzt so gross in den Medien aufgebauscht wird, könnte zeigen, dass wir alle wissen sollen, dass die Flüchtlinge Terroristen sind.WE.

Silberfan:
Der als Flüchtling einmarschierte Terrorist ist immer noch nicht gefasst, der Sprengstoff wurde kontrolliert gesprengt, Berliner Flughäfen haben Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Das Problem ist aber dieser eine als Flüchtling getarnte Terrorist nicht, sondern die anderen 100.000de die sich in ganz Europa ausgebreitet haben. Dieser Fall hier ist nur wieder eine Art Aufwecker und Angstauslöser für den 1000mal schlimmeren 3. WK gegen den Islam.

Ja, eine neue Zeit hat begonnen.

Weitere Themen:

[10:00] Islamischer Terror? Attacker wielding chainsaw & ax kills woman in Minsk shopping mall


Neu: 2016-10-08:

Einsatz in Chemnitz:

[18:25] Focus: Großeinsatz in Chemnitz: Polizei fahndet nach Jaber Albakr

Hier ist der Link zur Fahndungsausschreibung.
 

[14:10] Liveticker über laufenden Einsatz: Großeinsatz in Chemnitz: Spezialeinsatzkräfte der Polizei riegeln Wohngebiet ab

Spezieleinsatzkräfte der Polizei haben am Samstagvormittag ein Wohngebiet in Chemnitz abgeriegelt. Es sind zahlreiche schwer bewaffnete Polizisten in dem Plattenbauviertel vor Ort. Nach Informationen von FOCUS Online steht ein Mann im Verdacht, einen Sprengstoffanschlag auf einen deutschen Flughafen geplant zu haben.

Der Mann stand schon länger unter Beobachtung. Er ist auf der Flucht.

[19:55] Leserkommentar:

Die Meldung aus Chemnitz hat in der Stadt und im Umland schon nach kurzer Zeit die Runde gemacht. Ich habe heute selbst im Chemnitz Center (großer Einkaufspark) mitbekommen, das eine Kassiererin ihr Entsetzen über diese Tatsache gegenüber einer Kundin zum Ausdruck brachte. Später in einem kleinen Cafe im Chemnitzer Umland, auch nur dieses Thema. Es wird Zeit für den Kaiser!

[20:00] Die haben wohl alle nicht geglaubt, dass Flüchtlinge zu Terroristen werden. Wir wissen es schon lange.WE.
 

Weitere Themen:

[19:30] ET: So vermasselte die belgische Polizei 13 Mal die Entlarvung der Paris-Attentäter

[20:10] Leserkommentar-DE:
Daraus kann man nur schlussfolgern dass entweder die belgische Polizei aus unheimlich dummen, vermutlich muslimisch durchmischten Dödeln besteht oder mit hinter der Tat stecken.

Das ist definitiv so, der Feind sitzt in unseren Sicherheitsapparaten.WE.
 

[13:20] FAZ: Radikalisierung ist eine Frage von Wochen

Beim Tag der offenen Moschee am dritten Oktober haben in Berlin auch drei Moscheevereine teilgenommen, die vom Verfassungsschutz als islamistisch eingestuft werden. Für die radikalislamische Szene bleiben Moscheen wichtige Anlaufpunkte.

Hier wird auch darauf hingewiesen, dass gerade bei jungen Flüchtlingen die Chance groß ist, sich zu radikalisieren.
 

[11:40] MMNews: Islamischer Hilfsverein leitet Spenden an ISIS


Neu: 2016-10-07:

[12:50] VT: SIM Cards for the Terrorists, Too

Using the personal information of a single homeless person, organized criminal circles bought 200,000 prepaid SIM card from the Hungarian Telekom, according to information obtained the Magyar Id?k (Hungarian Times).

Auch Attentäter von Paris und Brüssel hatten solche SIM-Karten. So bekommt man einen Einblick, wie Terroristen kommunizieren.
 

[9:20] Mannheimer-Blog: Salafisten posieren siegesgewiss mit „IS-Flagge“ vor Brandenburger Tor


Neu: 2016-10-06:

[19:00] Krone: IS ruft zum Massenmord via Messerattacken auf

Wir werden ja sehen, wie viele Terror-Idioten dem Aufruf folgen werden. Auf jeden Fall ist jetzt einer massiven Zunahme solcher Attacken zu rechnen.WE.
 

[16:25] Focus: Autobombe explodiert in Viertel nahe Flughafen

[8:45] Läuft gerade: ISIS Calls for Random Knife Attacks in Alleys, Forests, Beaches, 'Quiet Neighborhoods'


Neu: 2016-10-05:

[16:45] Kleinterror: Messerangriff auf Polizisten in Belgien Staatsanwaltschaft geht von terroristischer Hintergrund aus

[15:15] Der Pirat: Großterror:

Auch bei mir ist das Großterror Ereignis noch nicht vom Tisch! Wir wissen, dass die Bank angezählt ist, aber noch nicht kollabiert ist,
obwohl es nach den Meldungen längst geschehen sein müßte! Daher brauchen wir ein Ereignis, das alles aus dem Gleichgewicht haut!

Großterror liegt dabei immer noch am nächsten, zumal die medialen Berichte über Saudi Arabiens "Antwort" bereits über den Ticker gingen.

Es wäre plausibel für die Masse, wenn man seit der Drohung die Zeit genutzt hätte, um die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen! Saudi Arabien wäre in der Öffentlichkeit kein Ersttäter...

Der Grossterror mit MH-370 wird kommen, das ist sicher. Wir wissen nur nicht wann und nur ungefähr wo. Ich war immer der Meinung, dass ein solches Ereignis die Banken wirklich umwerfen soll. Denn der Islam soll am Vermögensverlust schuld sein.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE:
Die Banken sind genau betrachtet schon längst pleite, wie man am Beispiel der Deutschen Bank nachvollziehen kann. Man lügt jedoch so gewaltig, durch die Medien (wie Einigung über geringere Strafzahlung u.v.m.), um sich noch für ein paar Tage zu retten, bis der Großterror beginnt, damit man den schwarzen Peter jemanden anders in die Schuhe schieben kann, sonst hätte man sonst keinen vernünftigen Grund gehabt und man hätte es gleich letzten Freitag auffliegen lassen können.
 

[14:00] Leserzuschrift-CH: Der Ausnahmezustand in Frankreich sollte bald auslaufen:

Am 14. Juli ereignete sich in Nizza die Tat mit dem LKW. Ohne dieses Ereignis wäre eine Woche später der Ausnahmezustand ausgelaufen. Der Action-Reporter Rainer Gutjahr reiste vorzeitig an und konnte vor Ort live berichten. Die drei Monate des Ausnahmezustandes sind bald um. Aus der Vergangenheit kann man erwarten, dass in den nächsten Wochen ein weiteres grösseres Ereignis in Frankreich stattfinden wird. Ich bin zuversichtlich auch diesmal Live-Informationen durch die Berichterstattung von Rainer Gutjahr zu erhalten.

Die Zuschrift ist recht sarkastisch formuliert, was angesichts der Umstände nachvollziehbar ist. Warten wir ab, ob der Ausnahmezustand wieder verlängert wird.
 

[7:15] Leserkommentar-DE: Einen Anschlag auf die Wasserversorgung halte ich für wahrscheinlich (zu gestern):

Wir hatten in den vergangenen Wochen mehrere Einbrüche ich den Zugang zum Stollensystem der Ohratalsperre (Thüringer Wald), welche unterirdisch mit zwei weiteren Talsperren verbunden ist. Die Zugänge liegen abseits der Straßen und sind weder Videoüberwacht noch besonders gesichert. Da steht ein Zaun rings rum der schnell überstiegen ist und die Tür hat ein einfaches Zylinderschloss. Die Talsperre versorgt den Raum Erfurt (200.000 Einwohner), Gotha (60.000 Einwohner) und noch diverse Kleinstädte und Dörfer.

Daher sollte man unbedingt Wasser in Flaschen haben.

PS: da hat mich eine Angestellte eines Wasserwerks mit dem Staatsanwalt wegen meiner gestrigen Postings über Trinkwasser-Vergiftungen bedroht. Solche Sachen wissen die Terroristen selbst. Unsere einzige Aufgabe ist die Leser zu warnen. Ja, Trinkwasser-Vergiftungen durch Terroristen können kommen: entweder wenn die Terroristen Zugang zu den Speichern bekommen oder lokal in Mehrparteienhäusern über Pumpen.WE.

[10:50] Leserkommentar-DE:

Mit einer Umkehrosmose – Anlage (gibt es bei Ebay für rund 100 Euro und im Aquariumhandel) kann man sicher alles Gift im Trinkwasser entfernen. Hier ein Artikel. Die Filterwirkung wird bestätigt aber gleichzeitig vor Osmose Wasser gewarnt. Ich selbst trinke dieses Wasser seit 35 Jahren und in meinem Umfeld tun das viele Leute seit vielen Jahren. Was soll ich sagen: Wir leben noch. Wer trotzdem skeptisch ist schön und gut. Aber als Maßnahme gegen vergiftetes Wasser ist die Osmose sehr geeignet.

[13:55] Leserkommentar:

Habe heute die Wasserwerke, Gemeindewerke angerufen, die wußten schon Bescheid, weil sich bereits viele gemeldet hatten, um wegen Vergiftungssymptomen das Wasser prüfen zu lassen. Zur Osmose-Anlage: Man muß nicht viel Geld in eine Anlage investieren, wenn man Osmose-Wasser trinken will: Bei dm gibt es bestes Osmose-Wasser, 5 Liter, welches als "Destilliertes Wasser" gekennzeichnet ist.

Tatsächlich ist alles im Handel befindliche "destilliertes Wasser" nur durch mehrere Osmose-Filter gefiltert. Destilliert im wahren Sinne, also gekocht und verdampft, ist das nicht. Siehe DIN-Zertifizierung auf der Flasche "Entmineralisiert nach VDE 0510" was bedeutet = Osmose! Es muß laut Gesetz als "nicht zum Verzehr geeignet" deklariert werden - während es für Fische aber gut ist? Also ist es auch gut für den Menschen!


Neu: 2016-10-04:

[19:20] Griechische Grenzbeamte finden 52 Tonnen von Waffen und Munition in 14 Conex-Container, getarnt als „Möbel“ für muslimische Einwanderer: CONEX Box labeled “Furniture” for Muslim Immigrants – PROVES there is an INVASION COMING!

[18:30] ET: Flüchtlingsheime als „Brutstätte des Terrors“: Undercover-Journalist schreibt brisantes Enthüllungsbuch

[16:00] Pravda: ISIS prepares chemical attack on Europe

The Russian Ministry of Home Affairs has found out that the IS fighters plan to carry out a large-scale chemical attack on the Middle Eastern, EU and CIS cities. Urban water supply is one of the ISIS targets.

Vor solchen Trinkwasservergiftungen wurde ich auch schon in einem Briefing gewarnt.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Achtung! Zur Vergiftung des Trinkwassers muss man NICHT ins Wasserwerk! Vergiftetes Wasser kann man von jedem beliebigen Anschlusspunkt - Wasserhahn! - des Trinkwassernetzes rückwärts einspeisen, wenn man nur einen etwas höheren Druck aufbaut - Pumpe! - wie der im Leitungsnetz herrschende (ca. 4 bar).

[18:15] Leserkommentar-DE:
Zur Rückwärtseinspeisung ins Trinkwasser: So leicht geht's auch nicht. Direkt nach jedem Hauswasserzähler ist ein Rückschlagventil.

Möglicherweise gibt es schon solchen Terror. Da wurde von fischigem Wasser berichtet, das krank macht.WE.


Neu: 2016-10-01:

[14:25] Focus: Er wollte eine Bombe bauen: Festgenommener 16-jähriger Flüchtling gibt zu, dass er IS-Mitglied ist

Die Zahl der "Flüchtlinge", die sich als Terroristen entpuppen, mehrt sich. In der öffentlichen Meinung kommt das aber noch nicht an.
 

[13:30] Leserzuschrift-DE: Anschlag am Tag der deutschen Einheit:

Ein Anschlag am Tag der deutschen Einheit ist garantiert in Planung. Immerhin kann man an dem Tag in Dresden die ganze Staatsspitze Deutschlands "mitnehmen" und das Symbol könnte nicht grösser sein: Der Feiertag ist Nationalfeiertag.

Allerdings: Die Sicherheitsmassnahmen sind immens. Ein Anschlag auf das Oktoberfest in München erscheint da "interessant" aber auch da wird kontrolliert, es gibt Kontrollen an den Eingängen und das Gelände ist umzäunt. Ich rechne eher damit dass es an mehreren großen Bahnhöfen zu Anschlägen kommt, viele Menschen sind dort unterwegs oder es werden aus gleichem Grund Bombenanschläge auf Fernzüge (ICE) verübt, die viele Opfer fordern verbunden mit der Drohung weiterer Anscläge. Terroristen werden "weiche Ziele" suchen weil sie an die Politiker nicht herankommen.

Sollte es in Dresden doch zu einem großen Anschlag kommen mit Opfern unter hohen Politikern so wird das eher eine "False Flag" oder ein "Inside-Job" sein.......

In letzter Zeit hat es nur individuellen Kleinterror gegeben. Daher wird es wieder Zeit für einen grösseren Anschlag. Es ist gut möglich, dass soetwas wie in Nizza kommt. Wir wissen es einfach nicht. An die Politiker in Dresden kommt man höchstens mit einer Rakete ran. Bei jedem False Flag Anschlag wird sichergestellt, dass die wirklichen Täter verschwinden können, dafür funktionieren sie aber.WE.
 

[9:35] Nach Wiener PKW-Dschihad: Schock in Wien sitzt tief: "Das war wie in Graz"

Am sonnigen Donnerstagvormittag tummelten sich zahlreiche Menschen auf der Quellenstraße in Favoriten. Mitten in das Getümmel raste gegen 11 Uhr plötzlich ein blauer Peugeot. Am Steuer saß Ibrahim C. - ein 21- jähriger gebürtiger Wiener mit türkischen Wurzeln, der aus dem geöffneten Fenster mehrfach "Allahu Akbar" rief.

Glücklicherweise konnten sich alle Passanten - zum Teil durch Hechtsprünge - retten.
 

[8:00] Presse: Paris- und Brüssel-Terror: 14 Attentäter durch Ungarn gereist

Die Terroristen sollen im Herbst 2015 als als Flüchtlinge durch Ungarn gereist sein, erklärte die ungarische Anti-Terror-Einheit (TEK).

Wieder einmal werden wir mit der Nase auf die Spur: Flüchtling = Terrorist gestossen.WE.


Neu: 2016-09-30:

[14:30] Vermutlicher Terror: 47-jähriger in Köln verletzt Urplötzliche Attacke: Verwirrter Mann greift Radfahrer mit Messer an

[9:50] Das waren wohl Terroristen: An deutsch-österreichischer Grenze: Polizei findet Sprengvorrichtungen und Waffen in Auto - vier Festnahmen

[13:00] Leserkommentar-DE:

Hier wird wieder aus einer Mücke ein Elefant gemacht, damit die Bürger denken, dass alles in bester Ordnung ist. Besser wäre die Meldung folgendermaßen:
Während nahezu täglich Lkw mit Unmengen an Waffen und Munition zur Unterstützung der Terroristen bei der Eroberung Europas an der Grenze durchgewunken werden, feiern sich die Behörden selbst. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften und einer stundenlangen Sperrung der A 93 machten sie vier Männer dingfest, die in ihrem Wagen verdächtige Gegenstände über die Grenze bringen wollten. Nach gefühlt ewiger Zeit puren Aktionismus stellte man fest, dass es sich um Hieb- uns Stoßwaffen handelte. Von den vermeintlich sprengstoffähnlichen Gegenständen die ausserdem gefunden wurden ging laut Sprengstoffspezialisten keine Gefahr aus. Kurzum: Eine Meisterleistung.

[13:30] Ja, es ist reiner Aktionismus, denn wegen einiger Bombenteile muss man nicht gleich eine ganze Autobahn sperren. Offenbar wollte sich da ein Einsatzleiter selbst inszenieren.WE.


Neu: 2016-09-29:

[19:40] Lebenslang: Grazer Amokfahrer schuldig und zurechnungsfähig

Der Amokfahrer Alen R. ist am Grazer Landesgericht von einem Schwursenat des Mordes und des versuchten Mordes schuldig gesprochen worden. Dabei bejahten die Geschworenen auch eindeutig, dass der 27-Jährige bei der Fahrt im Juni des Vorjahres, bei der drei Menschen getötet und zahlreiche weitere teils schwer verletzt wurden, zurechnungsfähig war. Die Sprüche fielen einstimmig aus.

Wie man am Artikel von 19 Uhr sieht, hat sich schon ein Nachahmer gefunden.

[20:00] Jetzt wollen wir bald über die Vertuschungen des roten Fettwants lesen und warum der das machen musste.WE.

[21:55] Der Schrauber:

Interessant, das Gericht scheint hier nicht nach Migranten- und Islambonus geurteilt zu haben, klares Mordurteil. Das überrascht mich positiv. Kleine Überlegung am Rande: Es hieß immer, daß das wahre Ausmaß nicht bekannt werden dürfe. Ist es hier versteckt angegeben? Zum dreifachen, vollzogenen Mord kommt ein 108-facher Mordversuch. 108 Leute in unmittelbarer Nähe, anscheinend irgendwie davon betroffen, in Reichweite des Autos, bzw. wirklich verletzt? Hier kommt gerade heraus, wie heftig dieses Attentat wirklich war.

Über die Schuld entscheiden bei einem Geschworenen-Prozess in Österreich allein die acht Geschworenen, nicht die Berufsrichter.
 

[19:00] Auto-Terror in Wien: "Allahu Akbar"-Rufe: Amokfahrt mitten in Wien: 21- Jähriger festgenommen

[18:40] Konjunktion: Daesh: Wenn der Terror vom Westen gezielt unterstützt wird


Neu: 2016-09-28:

[16:50] ET: Terror-Razzien: „Perfekt organisierte“ Propagandazelle des IS aufgespürt – Fünf Personen festgenommen

[11:30] Echtheit wird geprüft: Dresdener Anschläge: Linksextreme Website veröffentlicht Bekennerschreiben

[11:45] Leserkommentar-DE:

Leider ist der Eintrag bei indymedia nicht mehr vorhanden. Im Google Cache ist noch eine Kopie davon einsehbar.

[11:55] Leserkommentar-DE:

Das erste was ich gestern zu meiner Freundin sagte, war, dass die Brandspuren und die nicht zerstörten Scheiben allenfalls für einen Molotowcocktail sprechen und man nicht von einer Bombe sprechen könne. Das zweite war: Das waren sicherlich linksextreme Aktivisten um Stimmung gegen das Volk (heute: „die Rechten") zu machen. Kurz darauf las ich hier gleichlautende Meinungen. Nachdem die Medien wieder eine Hetze gegen „Rechts" betrieben haben dann heute das: Das Blatt scheint sich zu wenden!

[13:00] Genau soetwas habe ich gestern schon angenommen. Die Polizei wusste es wahrscheinlich recht schnell. Daher hat sie so lange gewartet, die Öffentlichkeit zu informieren.WE.

[14:40] Leserkommentar-DE: Nun konnte ich mir nicht verkneifen, den öffentlich "rechtlichen" Sendern nach der Erkenntnis des Linksterrors zu lauschen.

Erst der Blick auf Pegida, AFD und sonstige Verdächtige, dann 7 Sekunden das Bekennerschreiben der Linksradikalen und danach wieder Bashing gegen denkende Bürger. Ein dummer Zeitgenosse dachte anschließend, dass Pegida es im Auftrag der AFD durchführte. Es ist nicht mehr auszuhalten, wie der Staat die Bevölkerung verhöhnt oder lenkt. Für aufgeweckte Bürger ist es alles nur noch unerträglich...

Das sind die geistigen Terrorhelfer.


Neu: 2016-09-27:

[18:30] Presse: Ex-Frau belastet den Amokfahrer

Graz. „Er hat mich bedroht – mit Waffen. Er hat mich auch geschlagen, auch als ich schwanger war." Dies sagte am Dienstag die geschiedene Frau des Grazer Amokfahrers Alen R. als Zeugin aus. Sie sei auch von der Mutter des 27-Jährigen schlecht behandelt worden, die beiden hätten sie „gezwungen, dass ich Kopftuch trage". – „Hat er Sie gezwungen, die Burka zu tragen?", wollte der vorsitzende Richter, Andreas Rom, ergänzend wissen. Antwort der früheren Frau des Amokfahrers: „Ja, er wollte auch noch andere Frauen heiraten."

Wer nicht glaubt, dass das ein Terrorist ist, muss Häupl heissen oder ein unter Druck gesetzter Justizler oder Journalist sein.WE.
 

[15:30] DM: ISIS are plotting wave of car bomb attacks across Europe, intelligence chiefs fear, amid 'exodus' of its fighters in Syria and Iraq

[14:05] Focus: Unfallärzte bereiten sich auf Versorgung von Terroropfern vor

[10:50] Keine Verletzten in Dresden: Sprengsätze detonieren vor Moschee und Kongreß-Zentrum

[11:15] Der Pirat:

Natürlich geht man von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus! Meine Frage ist eine andere: Warum gibt man das erst um 9 Uhr morgens in den großen Medien bekannt, wenn die Explosionen bereits um 21.53 und 22.19 detonierten!

[12:15] Diese Anschläge könnten auch von Linken begangen worden sein, um sie den Rechten in die Schuhe zu schieben.WE.

[12:35] Der Schrauber:

Das sieht sehr danach aus, hier ist ein Bild des "Anschlages". Da ist nichts passiert, das waren irgendwelche Polenböller mit ein wenig, aber wirklich nur wenig, Brandbeschleuniger, um Ruß zu erzeugen. Sprengwirkung: Gar keine. Vielleicht auch ein Molli, der beim Brennen einmal "Puff" gemacht hat, ist auch möglich. Man schaue genau auf die Türe: Die war wahrscheinlich angelehnt und ist einen Spalt mehr aufgegangen deswegen. Beschädigt sieht sie nicht aus.

Es gibt natürlich eine weitere Variante, zu den Linken: Die Musels selber, um Gelder zu bekommen, Islamophobie zu beklagen, Privilegien zu bekommen und dergleichen. Es wird ihnen propagandistisch nutzen, sie haben also ein direktes Interesse ein solch halbgares Event zu inszenieren. Natürlich ist auch ein Lausbubenstreich möglich, aber definitiv war das kein wirklicher Sprengstoffanschlag, was uns da als Explosion verkauft wird.

[13:15] In Medien wie Focus wird bereits die Frage gestellt, warum die Polizei so spät informiert hat. Offenbar musste man die Sache erst aufbauschen.WE.

[13:20] Leserkommentar-DE:

Ich muss mich schon wundern, da wird ein Sprengstoffanschlag auf eine Moschee verübt, die Polizei fährt den in Krisenmodus und Zitat, "Die Moschee hatte noch in der Nacht Fotos von den Spuren der Attacke auf Facebook und Twitter gepostet – sechs Stunden vor der ersten Information durch die Polizei."
Eigentlich müsste ich doch als Imam die Hose voll haben. Stattdessen lasse ich Fotos posten? Man, der muss ja echt geschockt gewesen sein. Auch seine Familie musste er wohl stark beruhigen.

[14:00] Der Schrauber zu Bomb attacks target mosque, conference hall in Dresden, Germany

Da ist noch ein deutlicheres Bild der Megasprengung, wirkliche Kraft war da nicht hinter, außer Rauchschwärzungen ist da nichts. Nicht einmal ein Steinchen im Boden wurde bewegt, schon die Fenster sind völlig unberührt.
 

[9:05] Focus: So schlichen sich die Bataclan-Attentäter in die EU ein

[7:30] Krone: "Todeslenker hat uns bei Überstellung ausgelacht"

Am vierten Prozesstag gegen Alen R. (27) in Graz hat am Montag ein Justizwachebeamter mit interessanten Details über den Todeslenker aufhorchen lassen. Demnach hätte R. bei einer Überstellung von der Justizanstalt Jakomini in die Landesnervenklinik Sigmund Freud (LSF) die anwesenden Beamten ausgelacht. Nach den Worten des Zeugen soll R. auch noch den Satz: "Jetzt habe ich das erreicht, was ich wollte" gesagt haben. Zudem hätte der Todeslenker in der LSF auch ungeniert Details über den Prozess ausgeplaudert. "Sein Verhalten ist völlig anders als am Gericht", zeigte sich der Zeuge erbost.

Dieser Terrorist weiss offenbar, dass er einen wichtigen, roten Beschützer hat. Aber nicht mehr lange.WE.


Neu: 2016-09-26:

[16:00] Vermutlicher Terror: Zwei Verletzte Schüsse in Supermarkt nahe Paris - Angreifer verschanzt sich

[16:00] Vermutlicher Terror: Angreifer außer Gefecht gesetzt Verletzte durch Schüsse in Einkaufszentrum in US-Metropole Houston

[11:05] ET: Behörde: Bombenanschlag in Budapest richtete sich gegen Polizei

[9:30] Zerohedge: A Sunni Muslim Asks: Is "Radical Islam" The Problem Or Is "Islam" The Problem?

In 2015, President Obama told CNN that 99.9 Percent of Muslims Reject Radical Islam. He made the comments in response to a question about the White House avoiding using the phrase "Islamic terrorists." Hillary Clinton says "Let's be clear: Islam is not our adversary. Muslims are peaceful and tolerant people and have nothing whatsoever to do with terrorism."

Dass das so nicht stimmt, liegt auf der Hand. Sonst wären die jubelnden Massen auf den Straßen von Paris nach den Terrorattacken nicht möglich gewesen.
 

[9:15] Breitbart: Homeland Security Chair: ‘Good Chance’ Mall Shooting is Islamic Terror


Neu: 2016-09-25:

[12:40] Leserzuschrift-DE zu Giengen Steinewerfer auf A7: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Laut meinen Quellen islamischer Terrorismus. Wie ich schon mal vor einigen Wochen geschrieben habe, häufen sich die Vorfälle mit Steinewerfern. In der Nähe der betroffenen Brücken sind Flüchtlingsheime. Schlafmichel wehr Dich endlich.

Vieles an Terrorismus dürfte gar nicht als solcher erkannt werden. Oder er wird gleich vertuscht.
 

[10:40] Terror in Ungarn? 2 injured in Budapest explosion, police evacuating central area

[10:30] US-Terrorwelle: 6 stabbed near Emerson College campus in Boston, suspect at large, Up to 9 shot on Illinois University campus, shooter at large, Baltimore police searching for 3 shooters after 8 people shot & injured, including toddler

In den USA geht der Terror jetzt offenbar richtig los, die Terroristen flüchten.WE.
 

[9:00] Mannheimer-Blog: Ulfkotte: EU befahl Ungarn ausdrücklich, auch bewaffnete IS-Terroristen unkontrolliert Richtung Deutschland oder Österreich durchzulassen

Das darf jetzt auch herauseitern. EU = Terror-Union.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE:
Was heißt da "die Eu befahl" Wer ist denn die EU, doch niemand anderes als Merkel, der rote Arbeiterverräter Schulz sowie deren versoffener Kumpan. Also um es auf den Punkt zu bringen, Merkel hat veranlasst dass Terroristen unbehelligt und unbegrenzt unter Mitnahme von Waffen in Österreich und Deutschland einreisen durften und noch immer dürfen.
Für sojemand wäre die Todesstrafe viel zu lasch, da müssen andere Strafen angewendet werden.
Merkel ist noch schlimmer als Nero, der hat nur Rom angezündet, merkel aber ganz Deutschland wenn nicht sogar halb Europa.

Also haben die es damals schon gewusst, dass die Terroristen als "Flüchtlinge" kommen.WE.

[11:00] Der Schrauber: Lieber Leser, Sie haben völlig Recht! Todesstrafe ist zu gnädig.

Härteste Arbeitslager, oder im Falle Merkels und ihrer Parteischranzen genau das, was sie den Deutschen aufnötigen wollten: Islam und Scharia. Sie sollen also den schlimmsten Schlächtern und Folterknechten des Islams und der Scharia zum Fraß vorgeworfen werden.

Ja, richtig: Die sind schlimmer, als Nero! Die werfen einen ganzen Kontinent barbarischen Steinzeitschlächtern zum Fraß vor, also geht es nur so, daß ihnen das Schicksal angedeihen läßt, das sie ihrem Volk zugedacht hatten.

"Also haben die es damals schon gewusst, dass die Terroristen als "Flüchtlinge" kommen.WE."
Klar haben die das gewußt, das war auch deren Absicht. Es wäre sehr unwahrscheinlich, daß die das Wissen, das für uns offensichtlich war, nicht hatten, sondern im Gegenteil, das war und ist Bestandteil deren Planes.

In meinem aktuellen Artikel steht einiges über die geplanten Abrechnungen drinnen.WE.
 

[8:30] Es war islamistischer Terror: Muslim Arrested in Cascade Mall Jihad Shooting: Arcan Cetin Murdered 4 Women Shouting …

[10:30] Der Terrorist ist Türke: Police arrest, identify shooter who killed 5 at mall in Washington State


Neu: 2016-09-24:

[20:25] Inselpresse: In Frankreich lauert eine ganze Terrorarmee aus tausenden radikalisierten Jugendlichen

[19:50] Sputnik: „Atomarer Dschihad“: Syrische Soldaten entdecken Terror-Anleitung aus der Türkei

[18:55] Leserzuschrift-DE zu Syrien-Rückkehrer am Düsseldorfer Flughafen festgenommen

Wenn ich das schon lese, dem deutschen Staatsangehörigen mit ausländischem Namen, wird es mir schlecht. Besser heißt es Migranten mit geschenktem deutschen Pass. So ein untypischer deutscher Name macht sich in der Kriminalitätsstatistik gut. Da heißt es wieder, die Kriminalität bei Ausländern ist nicht so stark. Alles nur noch reine Verarsche.

[19:15] Bei der Abrechnung wird nach der Religion und dem Namen entschieden werden, nicht nach dem Pass.WE.
 

[14:25] Stern: Bundesländer bereiten Rettungsdienste auf Terrorfall vor

[13:55] IS ruft vermehrt zu Anschlägen auf: Anschlagsziel Deutschland

[16:00] Solche Aufrufe haben wir schon viele gesehen. Ausser meist vertuschter Gelegeneheitsterror ist nicht viel rausgekommen. Richtiger, grosser Terror ist von westlichen Geheimdiensten inszeniert oder gleich eine False Flag. Oder Terror-Schläfer werden gezielt aufgeweckt.WE.


Neu: 2016-09-23:

[18:30] Video: IS - Terroristen auf Anweisung der EU ins Land gelassen


Neu: 2016-09-22:

[19:35] Der Schrauber zu: London mayor Sadiq Khan says terrorist attacks ‘part & parcel’ of big city life

Der Kalif von London teilt mit: Terror gehört zu London!
 

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Kölner IS-Syrer Mohamad J. (16): „Alles nur Spaß“ – Haftbefehl wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat erlassen

Alles nur Spaß? Hier hat doch ein Gutmensch einen Tipp zur Verteidigung gegeben und nicht zu hart bestraft werden soll. Man sieht doch, was diesen ach so armen Jugendlichen durch den Kopf geht. Es hat mal Zeiten gegeben, da hätte man diesen Jugendlichen die Flausen aus dem Kopf getrieben. Ich hoffe jeden Tag, dass diese Zeit wieder kommen möge.

Die Asylindustrie steht da sofort mit Anwälten bereit.
 

[7:00] Der Jurist zu Das Grazer Lügenkonstrukt

Absolut unerträglich, wie rund um den Grazer Amokfahrer geschwiegen, manipuliert, gelogen wird. Der Bosnier hatte vor 15 Monaten mit dem Auto absichtlich drei Menschen getötet und 40 verletzt. Ihm wird nun - endlich - der Prozess gemacht. Man tut aber dabei alles, um das Blutbad nicht als islamische Tat erscheinen zu lassen. Ja, diese Frage soll gemäß dem behördlichen Lügenkonstrukt nicht einmal angeschnitten werden. Jedoch: Zum Glück gibt es in Österreich noch wirklich unabhängige Richter und Gutachter, die bei diesen schmutzigen Spielen nicht mitmachen wollen.

Gestern war hier ein (sensationeller) Artikel aus der Kronen-Zeitung verlinkt, der das "Lügengebilde des Vertuschens islamischen Terrors" schonungslos offenlegte. Das Bemerkenswerte daran war nicht so sehr der (uns bekannte) Inhalt, sondern, dass diese Aufdeckung in Österreichs größter Tageszeitung erfolgte.
Der Artikel wurde von der Kronen-Zeitung kurz nach Erscheinen (und Verbreitung in den sozialen Medien) sofort entfernt! Ein Schelm, wer denkt, dass es hier massive Interventionen auf die Kronen-Zeitung gegeben hat. Das Regime wird zunehmend nervöser, seine Fehler sind öffentlich dokumentiert.

Es ist recht breit bekannt, dass der Chef der roten Kinderschänder diesen Terror hat vertuschen lassen. Vermutlich hat er der Krone mit dem Entzug aller staatlichen Inserate gedroht, falls sie den Artikel nicht entfernt. Auf der Unterberger-Website ist der Artikel noch und oben verlinkt. Es soll offenbar nach der Aufdeckung so aussehen, dass die alle einem Kinderschänder gehorchen.WE.


Neu: 2016-09-21:

[13:50] Dschihadisten ziehen in ein Schloss: Hier sollen französische Islamisten bekehrt werden

[13:45] ET: Update Kölner SEK-Einsatz im Flüchtlingsheim: Auswertung der Handydaten – Junger Syrer (16) hatte direkten IS-Kontakt


Neu: 2016-09-20:

[19:00] Dr. Cartoon zu SEK nimmt 16-jährigen Syrer in Kölner Flüchtlingsheim fest

Deutlicher kann man es schon nicht mehr schreiben: Flüchtling = Terrorist!

Ja, man sagt es uns sehr deutlich. Aber die gehirngewaschenen Idioten wollen es noch immer nicht verstehen.WE.
 

[15:30] Zu den US-Attentaten: Details Emerge of ISIS Attacks

[13:55] Infowars: New York Bomber Ahmad Khan Rahami Was a Trump Hater

[12:40] Leserzuschrift-DE: Sicherheitsvorkehrungen beim Axel Springer Haus:

Das Axel-Springer-Haus in Berlin hat einen großen Anbau aus Glas mit Cafés, Geschäften und einer Post. Bis vor 10 Tagen waren mehrere Eingänge frei zugänglich. Nun gibt es nur noch einen Eingang, bei dem man einen Security-Check wie am Flughafen über sich ergehen lassen muss...
 

[9:00] Liveticker: Prozess gegen Grazer Amokfahrer beginnt


Neu: 2016-09-19:

[16:00] Wieder Flüchtling = Terrorist: Baden-Württemberg Terrorverdächtiger in Flüchtlingsunterkunft festgenommen

[14:20] Focus: Nach Anschlag in New York Polizei identifiziert einen Tatverdächtigen

Afghane mit US-Staatsbürgerschaft --> Islamist
 

[13:35] Before it´s news: Massive ISIS Attacks Are Coming-NYC Is Just the Beginning

[11:05] Focus: Berichte über Einsatz: FBI hält mehrere Verdächtige fest

[8:40] Infowars: The Truth About the New York Bombing

The establishment is already in full cover-up mode. The left is more outraged about Trump calling the NYC bombing a "bombing" than the actual bombing.

Das kurze Video beschreibt den Umgang mit der Attacke. Es kommt wieder der übliche Narrativ zur Anwendung.


Neu: 2016-09-18:

[17:10] Focus: Acht Verletzte Terrormiliz IS bekennt sich zu Messerangriff in Minnesota

[16:45] Da waren mehr Attentate: ISIS Terror Attacks Sweep US

[18:15] Leserkommentar-DE dazu:

Auch das ist wieder eine Bestätigung der ungemeinen Gefährlichkeit der Invasionen aus Richtung Afrika:

"St. Cloud liegt 65 Meilen nordwestlich von Minneapolis und hat 67.000 Einwohner und ist die Heimat der größten SOMALISCHEN Gemeinde in den USA. Vorn dort wurden für ISIS die meisten Rekruten für den IS aus Amerika in den letzten Jahren rekrutiert. Darüber hinaus wurden dutzende Somalis dafür angezeigt, ISIS und die Al-Shabab Jihad-Organisation, welche in Nordafrika operiert, mit Material zu versorgen."

Also: Integration dieser Somalis können wir vergessen. Sie neigen zum IS und sind besonders aggressive Agenten des IS. Von denen werden auch in Deutschland nach Polizeiangaben 40 % kriminell, anteilig also 40 mal so viele wie von den "echten" Syrern.

Jetzt stellt sich wirklich die Frage, ob diese Terroranschläge in den USA bereits die AUSWIRKUNGEN der Verbreitung der TOTALKRIEG-Information des IS vom 12.9.2016 sind. Möglich ist also, dass diese Terroristen am 12.9. damit angefangen haben, reale Terroranschläge fertig zu planen und ihre provisorischen Bomben zusammen zu setzen. Einige, die den TOTALKRIEG nicht abwarten können, legen jetzt bereits los. Wir sind jetzt wohl am START einer längeren und weltweiten Terrorphase angelangt, welche sich rasch ausbreiten wird und uns keine Ruhe mehr geben wird. Jetzt könnte sich alles schnell verändern.

Wir wissen nicht, ob das Individualterror war oder IS-Auftragstaten.Wirklich kritisch dürfte es ab 21.9. werden.WE.
 

[13:00] Bild: Henrike Dielen war sechs Monate auf den Philippinen in der Hand von Terroristen Ich wurde beim Segeln von Terroristen entführt

[9:30] Islamischer Terror? "Vorsätzlicher Akt" 29 Verletzte bei Explosion in New York

[9:30] Terror in den USA: Täter rief „Allah“- Acht Verletzte bei Messerattacke in Minnesota

[8:15] Terror-Satire: O'zapft IS


Neu: 2016-09-17:

[19:30] Dienstag geht es los: Medien- und Publikumsinteresse an Prozess gegen Grazer Amokfahrer enorm

Noch am Tag der Tat wurde eine Psychose diagnostiziert, jetzt ist er verhandlungsfähig.

[20:00] Wir erwarten jetzt, dass der den Terror vertuschende Fettwanst aus seinem Rathaus abgeführt wird.WE.
 

[12:00] IS-Terroristen durchgewunken: Gefälschte Pässe blieben unentdeckt: Schlamperei im BAMF?

[10:15] Der Wächter: Der Zufall ist ein Verschwörer – US-Waffenhändler belieferte IS-Attentäter von Paris


Neu: 2016-09-16:

[19:45] DM: ISIS threaten an attack on Britain so horrific it will 'turn children's hair white' as latest video shows white jihadi warning of further outrages in Europe and shooting captives

Ja, solche Sachen werden kommen, aber das wird praktisch kein Moslem in Europa überleben.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Ich vermute dass es in Deutschland wieder zu Progromen kommen wird und alles was Moslem ist, ob Mann Frau oder Kind, auf den Straßen geschlachtet wird. Man diese wird die mit Äxten, Macheten und illegalen Waffen durch die Straßen jagen, einschlagen wie auf ein Stück Holz und dieses mal wird man sie nicht über die Grenze flüchten lassen.

Ja, das kommt so. Ich werde dann über das Internet hetzen, aber meiner Ehefrau musste ich selbstverständlich die Genehmigung geben müssen, da mitzumachen.WE.
 

[13:50] Kleinterror in Aschaffenburg: Radfahrer sticht Fußgänger Messer in den Rücken

[12:55] PI: Autodschihad: Wir zahlen das!

[13:20] Leserkommentar-DE:

Am Anfang sind in unserer Asylnegerverseuchten Kleinstadt im Nordschwarzwald die Kulturbereicherer nur zu Fuß mit vollen Einkaufstüten unterwegs gewesen. Mittlerweile haben alle ein Fahrrad bekommen und fahren Kreuz und Quer durch die Stadt. Mit Merkels Aussage werden wir vorbereitet, daß der Steuermichel allen noch einen Führerschein finanzieren muß, damit aus den Fachkräften auch Kraftfahrer werden. Am besten so wie in Nizza. Es ist einfach nicht mehr zu aushalten!

[18:15] Der Berliner: Die Neger werden die Fahrererlaubnis geschenkt bekommen,

egal wie der Weg dahin konkret aussieht. Weiterhin sind sie dann auch Kämpfer, siehe Nizza. Die können dann mit LKW/Bussen/Baumaschinen in Menschenansammlungen, durch Barrikaden, durch Stacheldraht, in Cafés+Schulen hinein. Mit etwas Schutz (Betonplatten, Stahlbehälter usw.) sind die dann nur durch Schützenpanzer zu stoppen. Mit eigenen Erkundungen (wurde über Neger/Musels bei HG oft berichtet) sind sie dann deutlich effektiver als wir das bisher erwartet haben.

Es gibt schon ausreichend Moslems mit Führerschein.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Zum Thema Führerschein warum machen wir uns einen Kopf ob der Musel einen hatt oder nicht,zeigen sie mir bitte einen Polizisten der im Terror Fall Führerscheine kontrolliert. Wenn es knallt dann zieht der Polizist die Knarre bei Anblick eines Musels und pustet den zu seinem Gott!

Ja, da wird abgedrückt, auch wenn der Fahrer einen (Dodge) RAM fährt. Dort sollte bald das grosse Erwachen beginnen.WE.


Neu: 2016-09-15:

[13:00] ET: Premier Valls: „Maximale Terrorgefahr“ in Frankreich – 5 Syrer verhaftet – Terroranschlag vereitelt

[10:10] NTV: Hannover, Ansbach, Würzburg So chatteten die Attentäter mit dem IS

Diese Terroristen werden wirklich mit dem "Paradies" geködert.WE.
 

[10:10] Krone: BKA alarmiert: IS rekrutiert im Netz gezielt deutsche Attentäter

[8:40] Guido Grandt: Über ein Jahr lang wurde die Öffentlichkeit getäuscht! Jetzt gibt BKA zu: Mit Flüchtlingen kommen IS-Terroristen nach Europa!

[8:00] DWN: BKA: IS nützt offene Grenzen, um gezielt Terroristen einzuschleusen

Unsere demokrattischen Polit-Affen haben die Grenzen dafür geöffnet.WE.


Neu: 2016-09-14:

[18:15] Focus: Anti-Terror-Einsatz Experte erklärt, wie Agenten durch Observierung Terroristen festnageln

[15:00] Compact: Nachlese zum München-Massaker – COMPACT bleibt dran!

[12:40] Zerohedge: ISIS Fighter Reveals Group's Plan If Defeated In Syria

ISIS will flourish and survive even if it is defeated in the present battle for Syria and Iraq an Isis militant has told The Independent. In an exclusive interview, Faraj, a 30-year-old veteran fighter from north east Syria, says that "when we say that the Islamic State [Isis] is everlasting and expanding, it is not a mere poetic or propaganda phrase". He says the group intends to rebuild its strength in Saudi Arabia, Egypt, Libya and Tunisia, adding that "Isis has sleeper agents all over the world and their numbers are increasing".

Sollte der IS in Syrien geschlagen werden, wird er eben in anderen Ländern aktiv.
 

[12:05] Der Pirat zu Terroristen statt Flüchtlinge: So schleuste der IS seine Kämpfer ein

Seit gestern erscheinen immer mehr Artikel über das Einsickern der Terroristen als Flüchtlinge! Es soll nun jeder merken, wer für die Gefahr verantwortlich ist und dass jeder Flüchtling auch ein Terrorist sein könnte!

Es findet sich aber kein Politiker, der dafür Verantwortung übernehmen möchte.
 

[8:10] Bild: Sie lebten in Flüchtlings-Unterkünften: So wohnt ein ISIS-Schläfer

[12:50] Auch damit zeigt man uns, wie komfortabel die Terroristen auf unsere Kosten leben. Es gibt jetzt einen neuen Ton in den Medien.WE.

[14:30] Der Berliner:
Als Sie mehrmals Seminare für Hamburg und Norddeutschland in genau diesem Ahrensburg veranstaltet haben, waren unsere Hotelzimmer ganz deutlich bescheidener. Und wir haben BEZAHLT.

[15:30] Leserkommentar-DE zu "Terroristen lebten in Flüchtlings-Unterkünften":

Wenn das noch eine Weile bei BILD-Konsorten thematisiert wird, wie sollen dann die Schlafschafmedienzombies dann noch differenzieren? Jedenfalls liegt jetzt diese Synonymisierung direkt auf der Hand: Flüchtlings-Unterkünfte = (manchmal) Terroristen-Unterkünfte, Flüchtlinge = (manchmal) Terroristen. Wenn noch viel passiert, dann fällt ganz schnell das "manchmal" komplett weg und jeder denkt: Was haben wir angerichtet? Oder zugelassen? Wir werden dann unsere lieben Flüchtlinge fürchten (müssen), eben weil ein paar darunter sind, die Bestien sind. Verschwörer werden dann sagen: Es ging nie wirklich um Flüchtlinge, sondern darum, wie man IS-Terroristen getarnt mitten nach Europa hinein bringt. Die Willkommenskultur entpuppt sich Stück für Stück als knallharte Terrorpolitik einer Terror-Kanzlerin, als Verrat, mit welchem die Stammbürger des Staates der Gewalt fremder Eroberer ausgesetzt werden, welche zudem die Stammkultur massiv zerstören.

Seit dem Terror von Paris werden wir auf die Spur: Flüchtlinge = Terroristen geführt.WE.


Neu: 2016-09-13:

[19:50] Focus: Sicherheitsdebatte um Oktoberfest: Risikoforscher: Wiesn wegen Terrors meiden

[19:25] Leserzuschrift-DE zu ISIS calls on terrorists in Europe to increase pace of attacks

ISIS fordert die Terroristen in Europa auf, das Tempo der Angriffe zu erhöhen. Im Herbst wird wohl einiges passieren!
 

[13:45] Guido Grandt: EILT!!! „Neue Terrorwellen in Europa & Deutschland erwartet!“ – Sicherheitsbehörden in höchster Alarmbereitschaft!

[13:10] Der Pirat zu De Maiziere: Festgenommene Syrer im IS-Auftrag nach Deutschland gekommen

De Maizière stellt direkten Bezug zum IS her! Damit wird die Kanzlerin noch mehr unter Zugzwang gesetzt!
Es bedeutet aber auch, dass die Terroristen bald zuschlagen werden, damit nicht noch mehr Schläferzellen entdeckt werden! Für die Bevölkerung muss es plausibel klingen! Daher liegt nichts näher, zeitnah loszulegen. Angriff ist die beste Verteidigung!

Die Terroristen in der Masse haben gar nichts zu entscheiden, sie werden bei Bedarf über ihre Smartphones aufgeweckt. Das machen in Wirklichkeit westliche Geheimdienste.WE.
 

[10:45] Focus: Anti-Terror-Razzien in Norddeutschland BKA nimmt drei Terrorverdächtige in Flüchtlingsheimen fest

Die drei Beschuldigten verpflichteten sich laut Bundesanwaltschaft im Oktober 2015 "gegenüber einem für Operationen und Anschläge außerhalb des IS-Gebiets zuständigen Funktionär" der Dschihadistenmiliz, zusammen nach Europa zu reisen. Sie wurden demnach vom IS mit Pässen ausgestattet und erhielten höhere vierstellige Bargeldbeträge in US-Währung sowie Mobiltelefone mit vorinstalliertem Kommunikationsprogramm.

Es werden immer wieder Terroristen hochgenommen, aber diese Details im Zitat sind die Message. Sie wurden so als "Flüchtlinge" eingeschleust.WE.

[11:00] Der Pirat: diese Meldung erhöht den Druck auf Merkel enorm.

Genau richtig vor der Berlin Wahl! Jetzt soll die Koalition auseinander brechen! Merkel kann durch ihre permanente Wiederholung "Wir schaffen das" nicht mehr zurück rudern! Ihre beiden Koalitionspartner haben sich auffallend oft davon distanziert.

Jetzt weiß ich auch, warum in den letzten Tagen nur das Gelaber der Politiker zu hören war. Es sollte jeder mitbekommen, dass Merkel wegen ihrer Flüchtlingspolitik alleine ist!

Wenn sie diesen Kurs beibehält und die Fronten noch weiter verhärtet, sollte sie sich ihre Exile erarbeitet haben und gehen dürfen!

Da müssen schon noch grössere Skandale rauskommen, bis Merkel gehen darf.

[11:45] Leserkommentar-DE: Die Sozialismus-Lügen haben offensichtlich besonders kurze Beine.

Schon 1 Jahr nach Einführung bröckelt Merkels Willkommenskultur-Bauwerk und löst sich gerade wie ein Kartenhaus in Einzelbestandteile auf. Jetzt kommen die zahlreichen Einzelbestandteile ans Tageslicht, die Terroristen und IS-Gläubigen in das Licht der MSM-Presse, obwohl diese zu den ernannten Göttern (Flüchtlinge) gehören! Um das auch noch zu verheimlichen, ist es einfach 3 Nummern zu groß. Was Hartgeld als Pionier der Wahrheit seit Jahren schreibt, steht nun endlich auch in der MSM.

Der Ruf "Lügenpresse" steht im Raum und verhindert allzu dreistes Weitermachen im Lügenstil wie zuvor. Wir erleben gerade innerhalb weniger Tage, dass die Flüchtlinge statt der zuvor Harmlosen nun als Großgefährder und Terrorverdächtige gelten! Übrigens: Focus spricht nicht etwa von einer Razzia, sondern von Razzien! Schlimm, schlimmer, Merkel. Jetzt müssten wir wohl ALLE Flüchtlingsheime nach IS-Durchseuchung filzen! Das wird nicht passieren und deshalb ist Vorsicht und Angst durchaus BERECHTIGT! Ich denke, auch dieser FOCUS-Bericht ist ein kleiner Teil der Vorankündigung des Kommenden! Getarnte IS-Krieger können in JEDEM Flüchtlingsheim sein. Wir sollten die MUFL-Heime besonders fürchten, von denen geht die größte Gefährdung (junge, fanatische IS-Anhänger, gewaltgewohnte Plünderer und Wegelagerer) aus.

Wir wissen: mindestens 20% der "Flüchtlinge" sind an der Waffe ausgebildete Terroristen. Auch unter den Asylnegern aus Afrika. Die sollen besonders grausam werden.WE.


Neu: 2016-09-12:

[17:45] Unzensuriert: Islamistische Anschläge nun auch schon in Serbien - Dort schießt die Polizei aber scharf

[13:50] OE24: Amokfahrer von Graz muss vor Gericht erscheinen

Der Psychiater bestätigt, dass Alen R. zurechnungsfähig ist. Der Prozess soll nächste Woche beginnen.
 

[12:50] 20min: 16-Jähriger plante Terroranschlag in Paris

In Frankreich redet man von einer "maximalen Bedrohungslage".
 

[9:50] Welt: Anschlag in Kenia: Vollverschleierte Frauen attackieren Polizeirevier

Die Angriffe durch verschleierte Frauen häufen sich nun.
 

[8:50] Folgen verfehlter Politik: Frankreich warnt vor 15.000 radikalisierten Personen


Neu: 2016-09-11:

[17:50] Terror in Australien: Sunday Express: Bei einem vom IS inspirierten Anschlag wird ein Mann auf der Strasse mit einer Machete abgestochen

[15:20] Jeden Tag werden Attentate verhindert: Weiterer Verdächtiger nach vereiteltem Anschlag in Paris festgenommen

[15:15] Jihad Watch: Jihad terror enters new phase 15 years after 9/11


Neu: 2016-09-10:

[19:05] Inselpresse: Zero Hedge: Deutschland bereitet sich auf den Einsatz des Militärs im Inland vor, da ein "katastrophaler" Terroranschlag "vorstellbar, sogar wahrscheinlich" ist

Merkel verteidigt weiterhin iher öffentliche Einwanderungspolitik der "offenen Grenzen", obwohl ihre Beliebtheit angesichts einer wachsenden nationalistischen Stimmung in Deutschland und ganz Europa weiter abnimmt. Wärenddessen bereitet sich Deutschland auf den Einsatz des Militärs im Inneren vor, was das erste Mal wäre seit dem zweiten Weltkrieg und geschieht aus Angst vor einem großangelegten Terroranschlag, der "vorstellbar, sogar wahrscheinlich" ist, wie Generalleutnant Martin Schelleis meint.

Mittlerweile scheinen die Behörden wirklich jederzeit mit einem großen Anschlag zu rechnen. Dies wird bereits auch intensiver kommuniziert.
 

[11:15] Inselpresse: Free Beacon: Dutzende verdächtige IS Terroristen sind in Europa auf der Flucht

Es handelt sich dabei um Attentäter, die am Anschlag in Paris letzten November mitwirkten.
 

[10:35] ET: Religiöser Extremismus: Bundesamt meldet zunehmende Zahl radikalisierter Mädchen

[9:05] FAZ: Zahl islamistischer Gefährder in Deutschland auf Rekordhoch


Neu: 2016-09-09:

[13:50] Focus: "Survivor R"Dieser 500.000-Euro-Panzer soll deutsche Polizisten im Anti-Terror-Kampf unterstützen

[13:40] TZ: Für Terroranschlag gewappnet Bayern stattet Rettungswagen mit Militärausrüstung aus

[11:50] Kath.net: Terrorwarnung in Großbritannien: Anschlag auf eine Kirche zu erwarten

[8:30] NTV: Nach Fund von Gasflaschen in Auto Tochter des Fahrzeughalters festgenommen

Ein Auto ohne Nummernschilder, beladen mit einer leeren und fünf vollen Gasflaschen, wird in Paris entdeckt. Ein Hinweis auf einen geplanten Terroranschlag? Die Polizei ermittelt - und nimmt nun die radikalisierte Tochter des Autobesitzers fest.

Bei der Festnahme hat die Terroristen auf den Polizisten eingestochen. Wieder einmal der Beweis: jeder Moslem egal welchen Alters und welchen Geschlechts kann jederzeit zum Terroristen werden. Daher müssen alle weg.WE.

[18:50] Der Anschlag sollte gross werden: Frauen planten Blutbad an zentralem Bahnhof


Neu: 2016-09-08:

[19:35] Sie sind als "Flüchtlinge" gekommen: Österreich klagt zwei mutmaßliche IS-Mitglieder an

[12:15] IS fordert mehr Terror im Westen: Zerfallserscheinung beim Islamischen Staat Auf der Suche nach „einsamen Wölfen“

Die frühere Bezeichnung ISIS soll auch für "Israel Secret Intelligence Service" stehen und wurde offenbar deswegen fallen gelassen.WE.
 

[9:45] 20min: So plant der IS bei uns Anschläge

Die IS-Gruppe, die für Anschläge im Ausland zuständig ist, will in Europa wohl wieder zuschlagen. Von CNN ausgewertete Dokumente zeigen, wie sie plant und agiert.

Die Telefone der Verhafteten erwiesen sich als reiche Informationsquellen für die europäischen Ermittler: Sie offenbarten Dutzende wertvoller IS-Kontakte in Europa, von Österreich bis Spanien.

Daher sollen die Terroristen jetzt Beweismaterial vernichten.


Neu: 2016-09-07:

[20:00] Inselpresse: Breitbart: Zwei Polizisten in der Brüssler "No Go Zone" von Molenbeek niedergestochen

[15:20] Vermutlich ein Tschetschene: Mutmaßlicher IS-Terrorist in Baden (NÖ) verhaftet

[9:45] Focus: Attentäter wussten nur wenig: Geheimpapiere offenbaren: Pariser Anschläge nur Teil eines großen IS-Terrorplans

[14:15] Man wollte uns echte Terroristen zeigen, man sieht, dass bei denen nicht alles funktioniert. In Wirklichkeit sollen westliche Geheimdienste dieses Attentat organisiert haben. Wenn Pässe gefunden werden, steht Mossad drauf.WE.


Neu: 2016-09-06:

[14:30] Express: 'More will come' ISIS warns HUNDREDS of jihadis have SNUCK into Schengen to attack Europe

Mit interessanten Informationen über die Taktik der Terroristen. Und sie glauben, dass sie uns besiegen werden.WE.
 

[8:50] Welt: Terrorprozesse gegen Dschihadisten wie am Fließband


Neu: 2016-09-05:

[11:35] Braunschweig: Anschlagsdrohung per E-Mail: Mehrere Schulen geräumt – jetzt Entwarnung!

[9:00] NZZ: Salafisten in Europa: Das Ziel ist die islamistische Herrschaft

Welches Ziel sollten sie sonst haben?


Neu: 2016-09-04:

[8:30] Breitbart: German Police Chief Warns Of Growing Threat Of Jihadi Kids

Das ist die Message: jeder Moslem egal welchen Alters kann ein Terrorist sein. Daher müssen sie alle raus.WE.


Neu: 2016-09-02:

[14:20] Dürfte Terror sein: Daily Express: Polizistin wird in Paris in den Hals gestochen worauf ihr Angreifer erschossen wird

[13:20] Leserzuschrift zu The Daily Caller: Die italienische Regierung besticht eine halbe Million Italiener, damit sie sich vom Terror fernhalten

Eine sehr wichtige Massnahme. Insbesondere im Hinblick auf den Terroranschlag in Ansbach, der nur deswegen so glimpflich ausging, weil der Attentäter keine Eintrittskarte für eine vollbesetzte... Kulturveranstaltung hatte. Unterm Strich ist die Maßnahme wohl eher als Konjunkturpaket für den italienischen Kunstbetrieb zu sehen, damit die angesichts der gerade laufenden Invasion bei der Stange bleiben.

Damit kann man keinen Terroristen vom Terror fernhalten, aber es zeigt, wie hilflos die Regierungen sind.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:

Da ist Staatsnot angesagt - wenn sich die Jugend die Spiele (von Brot und Spiele) nicht leisten kann. Zuerst können sie sich die Spiele nicht leisten und dann das Brot. Es folgt die Revolution.


Neu: 2016-09-01:

[16:20] Terror in Niederösterreich? Messer- Angreifer von Polizei mit Schuss gestoppt

[10:40] Soll im Februar stattfinden: Bundesregierung kündigt große Terror-Übung mit Einsatz der Bundeswehr an

[8:40] Absurdes aus Washington: Al-Qaeda Recruiter Hired By University: Students Shocked


Neu: 2016-08-30:

[16:50] Vermutlich Terror: Daily Express: Einer Polizistin wurde nahe einer Polizeiwache in Toulouse mehrmals in den Hals gestochen


Neu: 2016-08-29:

[17:15] Leserzuschrift-DE zu Europol warnt vor islamistischen Terroranschlägen

Alles was auf dieser Seite besprochen bzw. geschrieben wurde, wird langsam öffentlich gemacht. Also geht es mit Sicherheit bald los

Alle werden gewarnt, aber noch niemand will es glauben.WE.
 

[14:30] Leserzuschrift-DE zu Bundeswehreinsatz im Inneren Probe für den Ernstfall: Armee und Polizei üben für Terrorszenario im November

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat das Szenario für einen Einsatz der Bundeswehr im Inland festgelegt. Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten, sollen Polizei und Bundeswehr von gleichzeitigen Anschlägen in mehreren Bundesländern ausgehen, unter anderem auf einen Flughafen und auf einen Bahnhof.

Das ist doch genau das auf HG diskutierte Szenario, auf das sich die Behörden vorbereiten, wenn auch noch zu harmlos dargestellt. Das darf scheinbar jetzt raus...

Für so wenige Anschläge braucht man nicht die Armee. Die Wahrheit vom Massenterror will man uns noch nicht sagen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE:
Ich glaube, man nennt den November als möglichen Terrorstart, obwohl es früher oder später sein kann. Aufgrund durchgesickerter Infos gehen wir hier vom September aus. Das mag auch tatsächlich so sein. Doch mit der "amtlichen" Warnung re. November will man "das (Mäh-) Volk" in gewisser Sicherheit wiegen: a) ist ja noch lange bis dahin und b) "wir-da-oben" haben es im Griff ..
Wenn es dann früher los geht, so kann immer noch gesagt werden, wir waren vorbereitet. Und haben euch gewarnt.  Verflixt clevere Planung!

Kann so sein.
 

[10:30] ET: Islamisten unterwandern Bundeswehr: Neues Gesetz zur Soldatenüberprüfung ab Juli 2017

[9:55] Auch das erinnert an vergangene Terrorakte: Amokfahrer verletzt in Bünde sechs Menschen

Auslöser soll ein Streit um 10 Euro gewesen sein...
 

[9:55] MMNews: Bundeswehr, Polizei: große Terror-Übung im November

[8:35] Kleinterror in NRW: Mann verletzt Paar mit Messerstichen schwer

Der Täter, ein 26-jähriger Mann mit deutscher Staatsbürgerschaft aus Duisburg, rief Allahu Akbar und wurde - vorläufig - festgenommen.
 

[8:00] Keine Verletzten: Autobomben-Anschlag in Brüssel

In Brüssel hat es am Montag einen Bombenanschlag auf das Kriminologische Institut etwas außerhalb der Stadt gegeben. Verletzt wurde dabei niemand, wie der Sender RTL meldete. Die Hintergründe sind derzeit völlig unklar.

Der Anschlag fand um 2:30 in der Nacht statt, sodass man sich fast fragen muss, was die Täter eigentlich wollten.


Neu: 2016-08-28:

[15:30] Inselpresse: Info Wars: Das internationale Polizeiprotokoll verbietet das Herstellen einer Verbindung zwischen Terroranschlägen und Islam oder IS

Die weltweite Öffentlichkeit ist sich nicht darüber im Klaren, dass viele ihrer Regierungen sich entweder zu den internationalen Polizeiprotokollen verpflichtet haben, oder sich zumindest eng an sie halten, die vehindern, dass heimische Justizbehörden Terroranschläge, die von islamistischen Radikalen begangen wurden als "mit Bezug zum Islamischen Staat/IS-bezogen" oder "dschihadistisch inspiriert" bezeichnet werden dürfen.

Protokoll 12 des Europarates [!= EU, d.R.] zur Europäischen Menschenrechtskonvention wurde 1994 von der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) zur Bekämpfung von Rassismus eingeführt.

Das ist sicher nur ein Teil der Wahrheit, aber ein Fundament.

[17:20] Der Professor:
1994 !! Wieder ein Beweis, wie lange all das bereits minutiös geplant und vorbereitet wurde, was sich jetzt "zufällig", "schicksalhaft" ja geradezu "alternativlos" zuspitzt.

Der Grob-Plan für den Systemwechsel stammt aus den 1940ern.WE.

[17:50] Dr.Cartoon zum Professor:

Die Planer haben die Erkenntnis, dass bisher historisch betrachtet jedes System sein natürliches Ende fand. Das Wissen über Kondratieff-Zyklen und den Josephspfennig (Was im übrigen kein "Geheimwissen", sondern für jeden frei verfügbar ist.) geben grob den zeitlichen Rahmen über mehrere Jahrzehnte bis zum unvermeidlichen Systemcrash vor.

Dazu gehört auch, dass jede Demokratie wie jedes Papiergeldsystem einmal endet. Danach müssen wieder ein autokratisches Regime und ein Goldstandard kommen. Man hat sich damals dazu entschieden, die Demokratien per Terror zu entfernen.WE.

PS: noch einmal: wir haben bei solchen grundsätzlichen Entscheidungen nichts mitzureden. Wir dürfen uns aber schützen und mit profitieren.
 

[15:15] Das war islamischer Terror: Oberhausen - Polizei Mann attackiert Pärchen mit Messer - 66-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen


Neu: 2016-08-27:

[14:50] Welt: Merkels Umgang mit dem IS? „Völlig unangemessen“

Schon das ungebremste Hereinlassen von Einwanderen, ohne zu überprüfen, was überhaupt vor sich geht, war unangemessen.
 

[9:55] ET: Fast 800 Ermittlungsverfahren gegen Islamisten

[9:50] Sputnik: Großbritannien: Fünf Terrorverdächtige verhaftet – Sprengstoffkommando im Einsatz


Neu: 2016-08-26:

[8:00] Terror? Belgien Explosion in Sportzentrum in Chimay: Ein Toter und vier Verletzte

Belgien vertuscht den islamischen Terror besonders gerne.


Neu: 2016-08-25:

[13:40] Inselpresse: Ein Moslem prügelt in Cannes auf elf ältere Opfer ein und wirft sie "Allahu Akbar" schreiend ins Wasser - Medien berichten nichts

Solch Kleinterror findet bereits fast täglich statt.
 

[8:30] Vom WE-Artikel Der Islam ist zum Angriff bereit gibt es ein Update:

Darin wird das wahrscheinliche Angriffsdatum der Terror-Armee genannt: Mitte September 2015. Das ist nicht nur aus dem Witte-Artikel, den wir hier vor einigen Tagen verlinkt haben, zu schliessen. Auch aus den Aufforderungen der deutschen Bundesregierung zur Vorratshaltung und ihren Bürgerkriegs-Vorbereitungen. Ich hoffe, kurz vorher noch eine Warnung von meinen Quellen zu bekommen. Das exakte Datum werden wir ohnehin nie erfahren.

Nützt die verbleibende Zeit für letzte Vorbereitungen. Falls das Update nicht sichtbar wird, F5 für ein Reload drücken.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE vom Übersetzer des Witte-Artikels:

Der für mich wichtigste Satz war jener, dass die Zusammensetzung der Flüchtlinge, die Deutschland und Schweden tatsächlich erhalten haben und diejenige Zusammensetzung, die zu erwarten war, unterschiedlicher nicht hätten sein können. Vier Fünftel hätten Frauen und Kinder sein müssen, es kamen aber vier Fünftel Männer. Wieso? Vermutlich weil sich der IS in den Flüchtlingsstrom einsortiert hat und weil der IS dessen Zusammensetzung durch reichlich verfügbares (erbeutetes) Fluchtgeld massiv manipulieren konnte. Die Eroberung Europas soll nicht durch Neugeborene erfolgen, sondern durch geschleuste Krieger, welche nicht den Gefahren der Integration und Umerziehung in europäischen Weichei-Toleranz-Schulen erliegen können, weil sie bereits die ISIS-Gehirnwäsche hinter sich haben und in den Gastländern untertauchen oder unter falscher Identität als Flüchtlinge leben und so Zeit haben, Anschläge vorzubereiten.

Jetzt haben bereits zehntausende oder noch mehr dieser potentiellen Attentäter 1 Jahr oder mehr Vorbereitungszeit für die Beschaffung von "Zutaten" für Bomben und von Waffen in Gastländern verbracht, genug spioniert, genug Sabotage-Pläne aushecken können, genug Kollaboranten in ihrem Aktionsradius finden können. Alle Puzzle-Teile sind nun beieinander. Sie könnten jederzeit losschlagen. Simultan an tausenden Orten gleichzeitig. Die werden auch sicher nicht gerne auf Wintermonate warten wollen!

Nachdem in Europa bereits zahlreiche Terroranschläge erfolgt sind und diese eben keine leeren Drohungen waren, kann niemand ausschließen, dass es nicht auch noch zur versuchten Eroberung Europas durch IS-Kämpfer kommt! Es wäre ein verheerender Fehler, Ankündigungen des IS als reines Wunschdenken oder als Bedrohung ohne Fundament abzutun. So brutal, wie sie ihre Gegner töten, genauso brutal könnten sie jeden ihrer Pläne verfolgen. Und sie haben jede Menge Sympathisanten unter uns. Jede Moschee kommt dafür in Frage und davon haben wir Hunderte!

Genauso ist es: man hat uns über die Flüchtlinge ISIS-Krieger eingeschleust. Daher zerstören sie auch alles und wollen von Integration nichts wissen. Sie warten auf den Angriffsbefehl. Das ist alles so offensichtlich, dass man blind sein muss, um das nicht zu erkennen.WE.

[9:50] Der Schrauber zum Kommentar von 9:00:

Sie liegen völlig richtig. Und ich gehe davon aus, daß die Politverbrecher aller Parteien das auch ganz genau wissen. Es ist Fakt, daß uns nicht nur der selbsternannte IS, sondern nahezu sämtliche geistlichen "Würdenträger" des Islams den Krieg erklärt haben. Da gibt es nichts dran zu deuteln, die Wortwahlen könnten nicht eindeutiger sein. Wir befinden uns also im Krieg Islam gegen Zivilisation, das geht sogar schon aus alten Schinken, wie der Haager Landkriegsordnung hervor. Die Parteischranzen hätten das gefälligst zur Kenntnis zu nehmen und sich dagegen zu wappnen. Das aber tun sie nicht, sie fördern das, sie holen die Dschihadisten zu Millionen hier herein. Als ob das alleine nicht reicht, spülen sie mit voller Absicht Steinzeitmoslems in ihren Parteien nach oben an die Spitze, siehe heute CDU (Coran Dschihad Umma, vormals Christdemokraten).

[10:50] Es wird definitiv einen Krieg in Deutschland geben, die Hilfsorganisationen wie Rotes Kreuz werden angeblich bereits darauf vorbereitet. Allerdings wird denen wahrscheinlich der falsche Feind genannt. Mitte September soll es losgehen.WE.


Neu: 2016-08-24:

[17:55] Inselpresse: Daily Express: IS Hacker veröffentlichen eine Anleitung, wie man Menschen vergiftet

[10:10] Beforeitsnews: Nations Are Warning Their Citizens! Now it’s the Czech Government That Is Saying ‘Prepare for the Worst’

Czech News CT24 confirmed the German governments call to stockpile food and water. But the Czech Republic tells its people to "Prepare for the worst". So what is coming that the EU fears?

In other words, they want the population to be ready for an attack that won't require a massive military response, like say for a foreign military invasion, but this hypothetical attack could "threaten our existence."Sounds like the German government is preparing for widespread terrorist attacks.

Ja, wir werden vor dem Massen-Terror gewarnt, aber man sagt es nicht deutlich. Und es kommt bald.WE.
 

[9:15] Terror in Australien: "Allahu Akbar": Mann ersticht Touristin und Hund

[8:15] Der Schrauber zu Eine Tote und 30 Verletzte in Thailand Autobomben explodieren vor Hotel!

Das ist mit tödlicher Sicherheit islamischer Terror, dort im Süden läuft das schon lange. Nur ist jetzt eine neue Stufe eingetreten, nämlich, daß Touristikgegenden vermehrt betroffen sind.
Die Gegend dort ist eigentlich wunderschön, allerdings hat meine Frau mir schon vor vielen Jahren davon abgeraten, dorthin zu gehen, eben wegen des Islamterrors.

Die Moslems sind im Süden Thailands schon lange am Kriegspfad.


Neu: 2016-08-23:

[14:15] Speisa: ISIS will attack Europe in September 2016must read!

Shortly thereafter, in late November 2015, I was traveling in Germany and spent a night in Hamburg with a good friend of mine for many years. Before we went to bed, he told me something which he had been told by his contacts within the German security services. They were risking their lives entrusting him with the information; that ISIS has smuggled in a whole army of about 400,000 men and women since 2014. Officially the security services were not allowed to disclose the information and one of my friend's contacts even had disappeared without a trace after he had warned my friend. The friend also had contacts within the police and with a high ranking judge in Germany.

The attack date in March 2016, has been moved to September 2016, according to my German sources, says Witte.

Es ist auch meine Einschätzung, dass der Grossangriff im September kommen wird. Für März war er also geplant. Interessant auch die Zahl der Terroristen. Ob das nur für Deutschland gilt?WE.

[16:30] Der Pirat:
Bezugnehmend auf den möglichen Terrorstart im September möchte ich anmerken, dass vom 12.09. - 15.09. das islamische Opferfest
gefeiert wird!

Auf einen genauen Tag sollte man sich lieber nicht festlegen, sondern Vorbereitungshandlungen beobachten.WE.
 

[13:40] Krone: Brüssel: Macheten- Angreiferin trug "Schleier"

[14:00] Jetzt wird es also Zeit, dass die Terror-Vertuschungen auffliegen.WE.


Neu: 2016-08-22:

[19:25] Der Schrauber zu Woman injures 3 in Belgium stabbing attack - reports

...According to the national broadcaster RTBF, police sources have revealed that the woman was Asian and had a history of mental illness. Investigators do not currently believe that this was a terrorist incident."

Ich bekomme langsam, aber sicher Haßattacken, wenn ich diesen verlogenen Nonsens immer noch lesen muß. Asian ist Mediensprech für Nahost-Muselland, weil es zu Asien gehört. Ist eine bewußte Wortwahl, weil im normalen Sprachgebrauch als Asiaten Chinesen, Thais und dergleichen Ethnien bezeichnet werden und unweigerlich beim Lesen "Asiate" auch dieses Bild und nicht der arabische Museltyp vor den Augen erscheint.

Mental illness ist auch Unsinn, das steht nur für Anfälle von allahu akhbar Krämpfen, hat zwar was mit Beklopptheit zu tun, ist aber unheilbar und vor allem kein medizinisches Syndrom, sondern eine Charaktereigenschaft. D.h., es ist zwar krank, aber keine Krankheit.

[19:55] Leserkommentar-DE:

Die englischen Medien "The Sun" und "Dailymail" schreiben, dass die Opfer in einem Bus angegriffen wurden. Wie üblich wollen die Behörden keinen islamischen Terror erkennen. Die Politik dürfte massive Angst vor den Reaktionen der authochonen Bevölkerung und den daraus resultierenden Gegenreaktionen der islamistischen Szene. Deshalb der ständige Versuch zu vertuschen. Das wird aber den europäischen Politikern nichts nutzen. Die Wahrheit wird brutal sein.

[20:30] Das war ganz sicher individueller, islamistischer Terror. Jeder Moslem jedes Alters, egal ob Mann oder Frau kann jederzeit zum Terroristen werden. Daher müssen sie alle raus.WE.
 

[19:20] Terror? Frau attackiert drei Menschen mit Machete

Der Angriff fand in einem Einkaufszentrum in Brüssel statt.


Neu: 2016-08-21:

[17:50] Focus: Anschlag in Gaziantep mit 51 Toten: Erdogan: Attentäter war Kind zwischen 12 und 14 Jahren

[12:10] Focus: Gaziantep: Zahl der Todesopfer steigt auf 50

Interessant ist folgender Kommentar unter dem Artikel:

Es war eine kurdische Hochzeitsgesellschaft, das hätte man im Beitrag ruhig erwähnen können. Seit dem Anschlag beruhigen türkische Medien die Bevölkerung, dass es ja nur Kurden seien, die betroffen sind, also keine Sorge. Mit der türkischen Fahne umhangene Erdogananhänger hinderten später Angehörige der Opfer daran, zur Blutspende in die Krankenhäuser zu gelangen. Auch interessant: Die pro-kurdische HDP hatte in der Stadt, in der der Anschlag verübte wurde, bei den Wahlen 10,5 % der Stimmen bekommen, in dem Bezirk aber, wo die Bombe gezündet wurde, 56,5 %. Twitter wurde gedrosselt, eine Informationssperre verhängt.

Mehrere Kommentare gehen in diese Richtung. Es scheint sich um einen gezielten Anschlag auf Kurden gehandelt zu haben.

[14:45] Das war ein Selbstmord-Anschlag, daher ISIS.WE.


Neu: 2016-08-19:

[14:15] Das war Terror: Bluttat in Straßburg Unbekannter attackiert Jude mit Messer

[11:20] Konvertit mit IS-Material: Eisenhüttenstadt: Mutmaßlicher IS-Sympathisant wieder auf freiem Fuß

[11:05] Staatsstreich: Münchener Terror, eine gekaperte Polizeiübung? Die Lesart W. Eggerts

Eine Zusammenfassung der Ungereimtheiten.
 

[8:10] Der IS schlägt in Russland zu: Daesh bekennt sich zu Überfall auf Verkehrspolizisten bei Moskau


Neu: 2016-08-18:

[17:45] ET: Petry nach Türkei-Enthüllung: „Bundesregierung finanziert sehenden Auges islamistischen Terror“

[12:50] Leserkommentar-CH zu gestern, 20% Terroristen:

Um dem Leser aus der Schweiz beizupflichten - ich war im Sept. 2015 spasseshalber 10 T. in MUC , um mir das Welcome-Theater am HB persönlich anzuschauen. Konnte mich im Laufe der Tage natürlich mit den diensthabenden Polizisten unterhalten. Die mir unisono berichteten, dass von allen ankommenden, männlichen Flüchtlingen 1/5 verschwindet, indem sie unregistriert in Taxis abhauen. Im Gespräch mit Taxlern konnte ich dazu leider nicht mehr herausfinden. Also nehme ich an, dass die Taxis extra bereit gestellt wurden. Das waren also schon damals unsere berüchtigten 20% Söldner. Ich gehe davon aus, dass Merkel von Obama den Befehl bekam, sie vor der Bombardierung der Russen aus Syrien herauszuholen - daher ihre überraschende Einladung ohne Registrierung an alle.

Die gehen in ihre Bereitstellungs-Unterkünfte.
 

[12:30] Terrorist? Dortmund: SEK erschießt 53-Jährigen bei Festnahme in seiner Wohnung

[8:00] Compact: München: Nichts ist wirklich aufgeklärt (Teil 4)

Was man uns da gezeigt hat, war eine grosse Anti-Terror-Übung mit eingebauten Show-Effekten.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE:

Allerdings kaum vorstellbar, dass 2300 Polizisten wussten das es sich um eine Anti-Terror-Übung handelt. Sonst wären viel mehr Details und Informationen durchgesickert. Die Aktion dürfte nach dem Need-to-know-Prinzip durchgeführt worden sein. Und da halte ich es für denkbar, dass Toten echte Opfer waren und keine Statisten. Scharfschützen (siehe Maidan) lassen solch ein Event authentisch erscheinen. Für die Schüsse am Marienplatz, Bahnhof und im Hofbräuhaus hat man sich möglicherweise einige Naivlinge gesucht die gerne mal Terrorist spielen wollten.

[19:30] Der Schrauber:

Der Leser könnte durchaus Recht haben, auch das ist möglich. Ich gebe aber zu bedenken, wie groß 9/11 aufgezogen wurde, wie wenig die offizielle Version überhaupt geglaubt wird, wie wenig Konsequenzen das aber hat: Nämlich gar keine. Was in den Hauptmedien nicht dramatisch skandalisiert wird, kann als Wahrheit ruhig bekannt sein, es ruft nur Schulterzucken hervor.

Was für mich als Fazit jetzt sehr wahrscheinlich ist: München war als False Flag geplant, um sie Rechten in die Schuhe zu schieben, um AfD und überhaupt oppositionelle Stimmen wieder klein und leise zu bekommen. Allerdings hat irgendwer da ganz kräftig die Suppe versalzen, das hat nicht hingehauen. Ein anderer Geheimdienst? Möglich, aber auch eine andere Seite in eigenen Reihen, nämlich von den Regisseuren des Drehbuchs.


Neu: 2016-08-17:

[18:50] Leserzuschrift-CH: eingeschleuste Terroristen:

Ein befreundeter Polizist aus Skopje, dieser ist in einer Spezialeinheit, hatte mir berichtet gehabt, dass auf 5'000 Migranten, die durch Mazedonien geschleust wurden, 1'000 an der Waffe ausgebildete IS-Kämpfer waren. Dies ergibt 20% Terroristen über alle Flüchtlinge hinweg gesehen. Jetzt rechne man einmal hoch, nur schon auf die eingeschleusten Facharbeiter vom letzten Jahr.

Das bestätigt die Angaben des Türken vor einigen Wochen. Da können wir bald etwas erleben.WE.
 

[18:30] Jetzt schon 43000 Islamisten: German police seize explosives, detain suspected Islamist for plotting attack on festival

[15:00] Konvertit: SEK-Einsatz in Eisenhüttenstadt Woidke: Offenbar islamistischer Terror-Anschlag verhindert

[8:55] Contra: München: Nichts ist wirklich aufgeklärt (Teil 3)


Neu: 2016-08-16:

[19:20] Sehr sinnvoll: Armee taugt nichts: Tschechen gründen eigene Landwehr zur Terror-Prävention

[18:00] Der Pirat zu Über das Darknet Verkaufte Münchner Amokläufer die Tatwaffe: Polizei fasst Waffenhändler

Jetzt ist es endgültig genug mit der Lügerei! Im Artikel steht, dass der Waffenhändler "geprahlt" hätte, dass er die gleiche Waffe auch an den Amokläufer verkauft hätte!
Wer soll das denn noch glauben! Sagt man das so offen gegenüber einem Fremden? Und! Wie hoch ist der Zufall, dass man im Darknet überhaupt
an den Verkäufer gelangt, der die Waffe (wenn überhaupt) verkauft haben soll!???
Es reicht mit der verblödenden Berichterstattung!

Die Journalisten glauben offenbar wirklich alles, wenn es in der Bildzeitung steht oder über eine Nachrichtenagentur kommt. Das Einzige, das sie interessiert, ist möglichst schnell mit einem eigenen Artikel herauszukommen. Der Artikel strotzt nur so von Lügen.WE.
 

[12:55] Focus: Geheimpapier enthüllt: Bundesregierung sieht Erdogan als Unterstützer von Terror-Organisationen

Das bedeutet wohl, dass Deutschland bzw. die EU mit einem Terrorfürsten "dealt".
 

[10:30] Krone: Vorarlberg: Mann sticht in Zug auf Fahrgäste ein

Amok- Alarm Dienstagfrüh in einem Regionalzug in Vorarlberg: Ein laut Polizei geistig verwirrter Deutscher rastete plötzlich völlig aus und stach mit einem Messer auf zwei Fahrgäste ein. Der 60- Jährige konnte noch im Zug von einem Zeugen der Tat festgehalten werden.

Das war ziemlich sicher islamistischer Terror. Man sehe sich das Bild des Täters mit dem Bart an.WE.

[11:45] Was noch für islamistischen Terror spricht: die Codeworte "geistig verwirrt" im Artikel, dass der Täter wahllos zugestochen hat und die lange Zeit, bis die Tat berichtet wurde. Die ersten Medienberichte kamen um ca. 10h. Der Auftrag zur Vertuschung dürfte aus Wien gekommen sein.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE: Aufhellung des Täterbildes:

Das "Aufhellprogramm" wird bei der Polizeipresse sehr gerne verwendet, um den politischen Wünschen nachzukommen. Daher sieht man im "Not Prepared"-Foto erheblich deutlicher die viel dunklere Hautfarbe des Täters. Betrachtet das Gesicht des weißen Polizisten und dann den Gesichtsbruchteil des Täters oder siene Hände. Man kann sich täuschen, aber alles deutet jetzt volle Kanne in Richtung ISLAM und TERROR, Dschihad und IS-Verehrung. Er könnte also ein selbstturboradikalisierter Moscheengänger sein, den die Visage seines ungläubigen Gegenüber sehr gestört hatte. Er fühlte sich durch Blicke beleidigt (der Ungläubige wagte es wohl, dem Muslimen zu viele "provozierende" Blicke zuzuwenden . . . der konnte dann nur noch aggressiv und impulsiv reagieren!

Schlußfolgerungen: Dieses Attentat eines Allah-Gläubigen auf verhasste Ungläubige zeigt uns, dass nicht die Flüchtlinge als solche das große Problem sind, sondern der Glauben, den sie mit ihrer Person importieren oder den sie annehmen können, wenn sie in die Fänge der ebenfalls nichtintegrierten Allah-Gläubigen geraten. Der Islam und dessen Gläubige oder dessen ABHÄNGIGE sind das Problem, egal, wie lange sie schon im Gastland sind. Es ist demnach auch gleichgültig, ob sie dort geboren sind. Der Islam-Chip im Kopf und das islamische Umfeld sind die ENTSCHEIDENDEN Kriterien, genau so wie es Herr Michael Stürzenberger immer sagt. Wer den Islam so zulässt, wie es aktuell in Europa erfolgt, erntet folgerichtig den Terror gegen die Ungläubigen. Zu der Medaille mit dem Kopfbild "Der Islam gehört zu Deutschland" gibt es eine Kehrseite, die Zahlseite . . . diese ist rot vom Terrorblut und weist auf eine gigantische Zahl hin: auf 2 - 5 Billionen € an Kosten, was der Islam durch seine Weigerung zur Integration in eroberten Ländern in wenigen Jahr(zehnt)en die Kuffars (=Gastgeber) kostet.

Am Täterbild im Krone-Artikel ist die Aufhellung deutlich zu sehen. Das Ohr ist dunkler. Wir werden massiv belogen.WE.

[14:30] Der Schrauber:
Sie haben natürlich völlig Recht: Genau das wird immer wieder dabei verdrängt. Man erzählt vom psychisch instabilen Zustand oder dergleichen. Man verdrängt dabei, daß es immer der Islamchip ist, der aus einem Zustand jeder Art plötzlich den Dschihadzustand einschaltet.

Jeder Moslem jedes Alters und Geschlechts kann jederzeit zum Terroristen werden. ISIS ruft genau dazu auf.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE zu Messerattacke in Zug: Täter fühlte sich durch Handys bedroht

Das hört sich jetzt schon reichlich herbei fantasiert an so wie einst bei BILD: "Hund erschießt Mann". Also kein Hinweis auf irgendwas terroristisches, alles hat also nix mit dem nix zu tun! Da können wir ja beruhigt sein! Dennoch: Ist das wirklich ein Outdoor-Messer? Oder doch eher ein spezielles Utensil, wie es Araber mit sich führen? Hat er wirklich ANTIfaschistische Parolen gerufen?? Oder doch eher faschistische Parolen? Wir brauchen mehr Informationen, um das alles einordnen zu können. Vorerst gilt: hoch dubios! Mir kommt es so vor: Da ist nicht nur der Täter verrückt, sondern auch die Ermittler, weil die auch schon fantasieren, nur um nicht mit der Wahrheit rauskommen zu müssen?

Stündlich tischt man uns neue Lügen auf.

[18:20] Silberfan zu Two people are stabbed on a train in Austria after 60-year-old man goes on rampage – the third such attack in Europe in a month

Das war der dritte Angriff in einem Monat dieser Art, alles was nach Würzburg dieser Art geschieht muss als islamischer Terror gelten, alles andere als Vertuschung. Das jetzt Österreich mal wieder dran war, ist wegen der Abwechslung wichtig, jedes Land wird langsam daran gewöhnt und der Hass, Angst und psychologische Vorbereitung in Gang gesetzt, sowohl auf die Terroristen als auch auf die politischen Vertuscher nebst Lügenmedien.

Man muss wirklich in die englischsprachigen Medien gehen, im Artikel steht das:

Both are in hospital with serious injuries - the elder of the two with back and stomach wounds, the younger with a slash to the throat.

Der Terrorist wollte ein Opfer schächten.WE.


Neu: 2016-08-14:

[16:50] Compact: München: Nichts ist wirklich aufgeklärt (Teil 2)

[15:45] Inselpresse: Daily Mail: Die belgische Polizei jagt den 15 jährigen Sohn eines radikalen Imams und erklärt ihn zur "ernsten Gefahr" nachdem der Jugendliche ein Video veröffentlicht hat, in dem er zum Mord an allen "Christen" aufruft

Die ideologische Aufheizung der kommenden Terroristen ist offenbar in vollem Gang.


Neu: 2016-08-13:

[18:45] Könnte Terror sein: Bewaffneter Angriff in Zug in Kanton St. Gallen

Ein Mann hat in einem Zug mit einem Messer um sich gestochen sowie eine brennbare Flüssigkeit verschüttet und angezündet. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf den Schweizer Radiosender "FM1".

Es ist die Rede von sieben Verletzten. Der Täter soll ein 27-jähriger Schweizer sein.

[19:15] Das ist so gut wie sicher islamistischer Terror. Die Frage ist, ob dieser Terror von ISIS für "offiziell" erklärt ist.WE.

[19:20] Leserkommentar-DE:

Wieder ein geistig verwirrter Einzelfall und garantiert ein Nachfahre von Wilhelm Tell...

[19:55] Leserkommentar-DE:

Gemäß Daily Mail machen die Irren alle 84 Stunden Angriffe auf Europäer. Steht aber nicht in unserer Presse. Könnte uns sonst beunruhigen.
 

[18:00] Contra: München: Nichts ist wirklich aufgeklärt (Teil 1)

[18:45] Möglicherweise war das nur eine grosse Anti-Terror-Übung, bei der es gar keine Toten gab. Dass der Staat jetzt aufrüstet, ist an vielen Sachen zu sehen. Vorhin kam eine Mail, rein dass es bei den Waffenhändlern keine Munition mehr gibt, weil der Hersteller "sofort 15 Milliarden Patronen für die Regierung fertigen muss". Welche Regierung?WE.

[19:10] Leserkommentar-DE:

Spezialkräfte waren nicht einsetzbar, weil ein Hubschrauber fehlte. Wenn das alles nicht so traurig wär, könnte man lauthals lachen. Aber es beweist, die Bundesregierung kann die Bürger nicht wirklich schützen. Kaum auszudenken, wenn zeitgleich an mehreren Orten was passiert. Man bedenke, nach offizieller Version, war es in München nur eine Person.
 

[13:35] Inselpresse: Fox News: Die Kirchen treffen im Angesicht der Terrorgefahr Sicherheitsvorkehrungen

[12:45] Ganzes Dokument verfügbar: The Muslim Brotherhood "Project"

Summary: The document is a 14-page plan written in Arabic and dated December 1, 1982, which outlines a 12-point strategy to "establish an Islamic government on earth" – identified as "The Project." The document was recovered in a raid by Swiss authorities on the luxurious villa of Youssef Nada, director of the Al-Taqwa Bank of Lugano. Nada was one of the international leaders of the Muslim Brotherhood movement.

[13:00] Man sieht, dieses Eroberungs-Projekt ist schon alt. Man kann sicher sein, dass die Moslem-Führer seit dieser Zeit darauf eingeschworen wurden.WE.
 

[11:15] Würzburg und Ansbach: NSA knackte verschlüsselte Befehle für Anschläge in Bayern

[13:00] Diese Entschlüsselung ist insofern wichtig, dass die Behörden jetzt wissen, wie die Terroristen kommunizieren. Der Offizier der Terroristen verwendete eine saudiarabische Telefonnummer, vermutlich von Syrien aus.WE.


Neu: 2016-08-12:

[16:40] Leserzuschrift-DE zu French Schools Will Teach 14-Year-Olds How To Survive Terrorist Attacks

Frankreich wird nach den Sommerferien 14jährigen Schülern beibringen wie Terrorattentate zu überleben sind. In einem geordneten Land unter geordneten Verhältnissen, würden diese Attentate gar nicht vorkommen, weil die Täter sich weder iN Frankreich noch in Europa aufhalten könnten.

[17:55] Leserkommentar-DE:

Ich kann dazu nur mitteilen, daß es diese Terrorübungen laut Mitteilung einer mir persönlich bekannten und betroffenen Mutter aus Rheinland-Pfalz inzwischen auch bei uns in Deutschland gibt und zwar wurden diese Übungen bereits in Grundschulen durchgeführt! Da üben diese "kleinen Dötze", wie man sich schnell im Schrank oder unter Tischen versteckt und ganz ruhig verhält! Der Wahnsinn hat Einzug gehalten und es wird weiter geschlafen und geschnarcht - nur noch unerträglich!

Übrigens gehöre ich auch zu den "Sozial-Dekadenzen", die demnächst "überflüssig" sind und weigere mich jedoch als Freiberuflerin, mit Invasoren zu arbeiten - auch wenn ich dadurch in finanzielle Bedrängnis gerate. Ich leiste beratende Familienhilfe und wäre schon so manches mal froh gewesen, wenn diese Leistungen NICHT vom Staat bezahlt würden - dann müßten die Betroffenen diese nämlich selbst bezahlen und dann würden sie vielleicht auch mal mehr Bereitschaft zu wirklichen Veränderungen zeigen! Aber was hinterhergeschmissen wird, ist ja nichts wert und so drehen sich die Hilfesuchenden gern jahrelang im Kreis, ohne wirklich selbst Verantwortung zu übernehmen und ihr Leben zu sortieren!

[18:20] Es wäre viel effektiver, alle potentiellen "Terroristen" aus dem Land zu werfen. Man bringt sie sogar noch in der Näche von Schulen unter.WE.
 

[15:25] T-Online: Anschläge in Thailand: "Das wird unser Leben ruinieren"

Wo der Terror zuschlägt, bricht der Tourismus ein.
 

[11:00] Kopp: Deutschland: Islamischer Staat baut eigenen Geheimdienst auf

Die Terrorgruppe Islamischer Staat baut schon seit Ende 2015 in Deutschland einen straff organisierten Geheimdienst auf, der nach Einschätzung von Sicherheitsbehörden inzwischen in vielen Flüchtlingsunterkünften aktiv ist. Das haben Sicherheitskreise mitgeteilt.

Gegen diese Art des Terrors, so die Sicherheitskreise, sei die deutsche Bundesregierung völlig hilflos und lasse für solche Lagen auch keine Einsatzpläne erarbeiten, obwohl diese Erkenntnisse schon seit mehreren Wochen vorliegen. Die Bundeskanzlerin sei weiterhin nicht bereit, die Willkommenskultur aufzugeben.

Übersetzt: die Merkel schützt die Aktivitäten der Terroristen, denn sonst würde man ganz anders vorgehen.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:
Welche Blamage für den deutschen Nachrichtendienst. Der Geheimdienst konnte sich gründen, ohne viel Aufhebens. Um Gottes Willen, wann kommt der Systemabbruch. Ein Versagen der Bundesregierung auf allen Ebenen. Sie kommt ihren Aufgaben nicht mehr nach. Im militärischen würde man sagen,ein Aufgeben der Grenzen und dem Volk keine Sicherheit gewähren, das ist Kapitulation und Untergang des Staates.
 

[9:15] NTV: Das "Märtyrervideo" war schon fertig Attentat in Kanada stand unmittelbar bevor

[8:30] RT: ISIS sleepers ‘arrived as refugees’ in Germany, ready for action – top intel official

Hit squads linked with ISIS terrorists have infiltrated Germany camouflaged as refugees, the head of Bavaria's intelligence service warns. citing "irrefutable evidence" of planned attacks in the country in the wake of recent assaults by migrants.

Die wissen es also. Aber solange Merkel an der Macht ist, wird dagegen nichts geschehen.WE.
 

[8:15] Bild: 8 Explosionen, Tote, Dutzende Verletzte Bomben-Anschläge in Thailand

Es steht im Artikel: es ist islamistischer Terror.


Neu: 2016-08-11:

[20:15] Der Schrauber zu 2 explosions hit Thailand’s Hua Hin resort town, 1 killed, 11 injured incl. foreigners - reports

Thailand, Hua Hin, dort ist eine Autobombe hochgegangen. In Thailands Süden sind die Musels schon seit langem fast täglich mit Bombenterror unterwegs, das findet kaum Beachtung in hiesigen Medien, läuft aber dort fast täglich. Neu ist aber, daß es jetzt auch Touristikzentren wie Hua Hin trifft, das etwa auf der Mitte liegt. Ich kenne diese Ecke dort gut, die ist normal sehr sicher. Im Artikel steht zwar noch nichts von Islam, man darf aber getrost davon ausgehen, daß es sie Sprenggläubigen sind, andere waren es noch nie.
 

[20:05] Asylwerber: Bundesliga-Anschlag geplant: Islamisten in Haft

[18:55] Keine Überraschung: "Auf dem Weg zu euren Küsten": Libyscher Ministerpräsident warnt vor IS-Kämpfern auf Flüchtlingsbooten

[14:50] ET: Stellungnahme aus Ankara: Türkei und Russland wollen gemeinsam gegen IS in Syrien kämpfen

[13:45] Guido Grandt: 17 Gründe warum Sie die „offizielle“ Story des Amoklaufs von München NICHT glauben sollten!

[13:30] TO: Anschlag geplant Kanadische Polizei erschießt IS-Anhänger

Der Terrorist wollte sich wohl selbst in die Luft sprengen, als die Polizei ihn erwischte.


Neu: 2016-08-10:

[20:00] Islamistischer Terror? Boeing-Absturz in Rostow am Don: FlyDubai-Pilot führte Crash wohl absichtlich herbei

[14:30] Silberfan zu Razzien gegen mutmaßliche Islamisten in Duisburg und Dortmund

Sie werden nur wenige Terroristen finden, diese erfahren jetzt das sie bald losschlagen müssen, sonst könnten sie auch noch der Razzien zum Opfer fallen. Ob aber überhaupt an den richtigen Stellen gesucht wird?

Wenn einige Terroristen so hochgehen, macht es nicht, denn es gibt genügend von denen. Die meisten Terroristen, die als Flüüchtlinge kamen, wissen noch gar nicht, dass sie Terroristen werden sollen. Nur deren Offiziere wissen es, die sind sicher gut beim Tarnen.WE.
 

[13:20] Plan von De Maiziere: Wegen Terror: ärztliche Schweigepflicht wird aufgeweicht

[12:05] Rumänien: Waffenschmuggel: Hier kaufen Terroristen Kalaschnikows „für Europa“

[11:30] KOG: IS an Papst: „Unser Krieg ist ein religiöser Krieg, im Namen Allahs“!

[10:45] Kopp: Neuestes IS-Propagandavideo: Kleines Mädchen veranstaltet Scheinenthauptung

[10:30] Es kommen laufend solche Meldungen herein (Ausschnitte):

Vom 15. zum 16. August 2016 mit Beginn eine Sekunde nach Mitternacht wollen die Eliten den Krieg auf Deutschen Boden ernsthaft beginnen. Wer kann, sollte die Großstädte verlassen. Vorrat sollte auch vorhanden sein. Meidet die Autobahnen für diesen Zeitraum....

Jeder zweite Asylant ist ein ausgebildeter IS Kämpfer und darin liegt die Gefahr. Allein aus diesem Grund sind diese Leute hier im deutschen (auch österreichischen) Gebiet. Wir müssen es selber in die Hand nehmen. Bereitet Euch auf den Ernstfall vor. Nehmt die Warnung ernst....

In der Nacht von 15. auf 16. August beginnt dieser islamische Blitzkrieg gegen uns sicher noch nicht. Denn vorher müssen noch der Merkel-Fall und die Aufdeckungen kommen. Ich erwarte den Angriff inzwischen zwischen Anfang und Mitte September. Den genauen Zeitpunkt werden wir nicht erfahren, höchstens Vorbereitungs-Handlungen erkennen. Vermutlich kommt kurz vorher Grossterror mit MH-370.

Dass 50% der Asylanten ein ausgebildeter IS-Kämpfer ist, wäre möglich, aber mindestens 20% sind das auf jeden Fall. Die Autobahnen werden nicht das Gefährliche sein, sondern die Grossstädte.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE: Nacht vom 15. auf 16. August:

Für den Terrorbeginn muss es nicht unbedingt den Merkel-Sturz geben denn der Sturz von Merkel ist die Folge vom Terror.

Wir müssen abwarten aber ich würde dennoch für Wachsamkeit ab dem 15. August plädieren. Ich schließe nicht aus dass es in dieser Nacht losgehen wird. Vielleicht nicht der ganz große Terror, aber blutig könnte diese Nacht vom 15. auf den 16. August wirklich werden.

Doch muss es so sein, denn mit Kriegsbeginn hat keiner mehr Aufmerksamkeit für Aufdeckungen. Ausserdem stand die Reihenfolge im Eliten-Brief vom März. Aber Grossanschläge kann es jederzeit an jedem Ort geben.WE.


Neu: 2016-08-09:

[17:30]  Focus: Mutmaßlicher "hoher Repräsentant des IS" Terrorverdächtiger in Rheinland-Pfalz festgenommen

Es ist leider selten, dass ein Terror-Boss erwischt wird.

[20:00] Silberfan:
Das ist ein Hinweis, nicht ins Stadion zu gehen, egal in welches, es kann jeden treffen.

Massenveranstaltungen jeder Art sollte man derzeit unbedingt meiden.WE.
 

[8:10] Das Gelbe Forum über ein mögliches Terrorszenario: Kommt bald die Bartholomäusnacht 2.0?


Neu: 2016-08-08:

[20:00] Das dürfte Terror sein: Täter ist auf der Flucht Polizei jagt Messerstecher in Magdeburg

[14:45] Sky: Gang Selling AK-47s 'Bound For Western Europe'

Sky News investigators travel deep into Romania to meet gun dealers willing to sell military-grade weapons to terrorists.

So kommen die Terroristen an ihre Waffen. Uns dagegen will man entwaffnen.


Neu: 2016-08-07:

[16:30] Krone: IS bekennt sich zu Machetenangriff in Belgien

Ob das wirklich eine IS-Auftragstat war, wissen wir nicht. Dieser Algerier war auch ein Kleinkrimineller, wie bei vielen Terroristen üblich.WE.
 

[8:00] OE24: Jagd auf IS-Netzwerk in Wien

Laut einem IS-Aussteiger sind Terroristen bereits in Österreich. Fahndung läuft.

Auch Wien ist voll von Terror-Zellen, bestehend aus den besonders blutrünstigen Tschetschenen und Arabern. Das gilt auch für Graz, St.Pölten und andere grössere Städte. Hier aus einer Rund-Mail eines Autors aus Wien, der auch bei uns Artikel publiziert:

Nein, Vorbereiten bedeutet alles zu unternehmen "um es ihnen so schwer als nur möglich zu machen", und sich nach Folter nicht noch wie der französische Pfarrer hinkniehen zu müssen um die Schächtung durch 18-jährige Muslime "empfangen" zu müssen.
Chancenlos ist man auch, wenn man für "das letzte Gefecht" keine effektiven Waffen und Munition und Mitkämpfer hat. Oftmals erkennen auch Gattinen nicht den Ernst der Lage und verbieten ihren Männern einen Waffenbesitz.

Trotzdem nehme ich an, dass der weichgespülte "Zug der Lemminge" sich zum "Empfang" ohne Gegenwehr - da ja Waffen bisher ablehnend - "gutmenschlich" im Rot-Grünen-Büßerhemd hinkniehen werden wird.

PS: Unsere Kopfabschneider werden ganz andere Waffen zur Verfügung haben als wir, sind doch schon vielfach Waffenfunde aufgetaucht. Auch bereits in Moscheen. Gegen MPs wirken Pistolen fast wie Fliegen-Klatschen, außer man kann hervorragend schießen, was nur von Experten vermittelt werden kann.

Waffen hat man natürlich und kann damit umgehen. Aber besser ist die eigene Fluchtburg in den Bergen. Städte wie Wien werden nicht nur wegen des Terrors sehr ungemütlich werden.WE.

[9:30] Der Mexikaner:
Es wird leider zur Reinigung der Menschheit im zentralen Europa unerlaesslich sein, dass sich diverse linksgruene Verstaendnisbuergen hinknien und ihr Leben fuer die Sache lassen. Diese Herrschaften sind die vorderste Frontlinie im kuenftigen Terrorkampf.

Es ist wieder etwas von meinen Quellen gekommen:

Die Sozialisten saugen sich am Wirt voll bis alles weg ist. Da müssen wir leider durch. Nein, Sie wissen nicht, was ihnen blüht. Sie werden aber noch beten lernen in ihrer Verzweiflung und nach dem Retter kniend flehen.

Das wird dann sein, wenn die Terroristen sie auffordern, niederzuknien, damit ihnen die Köpfe abgeschnitten werden können. Voher dürfen die Linken noch einige Wochen ihren eigenen Terror ausüben.WE.

[9:45] Nachtrag vom Mexikaner:

Die Dritte Tuerkenbelagerung (umgangssprachlich gesehen, es wird eher eine Musel-und Negerbelagerung) wird mit Sicherheit prozentual wie absolut hoehere Opferzahlen in unseren Reihen erzeugen als die ersten zwei Durchgaenge.

Zum nicht geringen Anteil ist dies auf den Umstand zurueckzufuehren, dass in unseren Reihen die gesamte Bandbreite von Hochverrat bis Ahnungslosigkeit vertreten sind.

Die Reinigung Europas ist einfach unerlaesslich, ansonsten kann ein neues System ohne Altlasten nicht starten.

Es ist leider so notwendig. Diesesmal ist der Feind bereits herinnen.WE.


Neu: 2016-08-06:

[19:15] NTV: Bluttat in Charleroi Mann greift Polizistinnen mit Machete an

In Charleroi geht ein ein Mann vor einer Polizeiwache mit einer Machete auf zwei Polizistinnen los. Eine der Frauen wird schwer verletzt, der Angreifer mit einem Schuss niedergestreckt. Möglicherweise liegt ein islamistischer Hintergrund vor.

Das ist nicht möglicherweise islamischer Terror. Das ist ganz sicher islamischer Idioten-Terror. Auf eine Gruppe von 3 Polizisten mit einer Machete loszugehen ist, so gut wie Selbstmord. der 3. Polizist hat den Idioten erschossen. Der Idiot bekommt sicher nicht 72 Jungfrauen in dem von den anderen Idoten versprochen Paradies, nicht einmal 72 Hexen. Er ist einfach weg. Wünschen wir den verletzten Polizistinnen vollständige Genesung. Ein Terror-Idiot weniger.WE.

[17:30] RT: 2 Belgian police officers wounded in machete attack, assailant shouting ‘Allahu Akbar’

Das ist echter, islamischer Terror, aber vermutlich von der individuellen Art.WE.
 

[12:15] Über den IS-Terror: «Indifferenz» als Wort für «Feigheit»

[11:00] Inselpresse: Daily Mail: Der IS Organisator der Terroranschläge in Europa und "Vordenker" von Paris wird abtrünnig und flieht aus Syrien... und nimmt die Geheimnisse des islamistischen Staates mit


Neu: 2016-08-05:

[19:00] Video: Ich habe den Beleidiger vom Amokläufer in München angezeigt

Diese linke Vollidiotin macht sogar ein Video davon. Gebt ihr nicht den Laternenorden, gebt ihr die Peitsche im Straflager. Etwa soetwas: Nilpferdpeitsche

[19:20] Dr-Cartoon:
Ein Haufen Hundekot verfügt dank der sich darauf tummelnden Fliegen über mehr Intelligenz wie diese linke Vollidiotin.

[20:00] Der Schrauber:
Schmeißt sie in einem Moslemland in einem derer Straflager ihren Lieblingen zum Fraß vor, mehr hat sie nicht verdient.
 

[18:30] NTV: Rakete sollte Innenstadt treffen Terrorattacke in Singapur vereitelt

[14:40] Das darf jetzt auch in deutschsprachige Medien: Deutscher Ex-IS-Kämpfer «Der IS will ganz Europa zeitgleich attackieren»

[14:20] Zum Priester-Mord: Katholischer Priester bei Hinrichtung durch Islamisten: „Geh weg, Satan!“

[13:45] Focus: Kontaktmann saß in Saudi-Arabien: Ansbach-Attentäter wollte seine Bombe aus der Ferne zünden

[12:40] Compact: Widersprüche zum Fall Münchenread!

Zur Klärung der Vorfälle vom vorletzten Wochenende in München haben sich COMPACT-Redakteur Marc Dassen und der bekannte Buchautor und Polit-Profiler Wolfgang Eggert auf eine Spurensuche vor Ort begeben, Zeugen befragt, Tatorte untersucht und die wichtigsten Fragen und Widersprüche zur offiziellen Version hier stichpunktartig festgehalten

Was immer das wirklich war, echter Terror, vermischt Terror-Show vermutlich. Auf jeden Fall war es eine False-Flag-Operation. Das, was man uns bisher gesagt hat, war es nicht. Der "Terrorist" am Park Deck war vermutlich ein Schauspieler. Es wird wohl bald eine andere Version dieses Attentats publiziert werden, eine, die Merkel den Job kosten wird.WE.

[14:15] Leserkommentar: München-Hoax:

Ich erkläre es Ihnen: Diejenigen, die München fabriziert haben, wollten, dass es den Moslems in die Schuhe geschoben wird. Nun haben die Demokraten der Sache aber den rechtsradikalen Spin gegeben. Das war ihr Fehler.

Zuerst die "peinliche" Aktion mit dem Pressefritzen Gutjahr, der wohl in Nizza war, als auch in München. Dumm gelaufen könnte man noch sagen.

Dann die Scheiss Qualität des Films vor dem McDonald, wo sich der "Täter" aus dem Greenscreen materialisiert und komischerweise ein "Zeuge" das Bedürfnis hatte, eine geschlossene McDonald-Tür zu zoomen. Na gut, vielleicht hat der Schüsse gehört, ich nicht.

Und nun noch das? 3 Fehler passieren dem System nicht, es sei denn, es sind gar keine Fehler, sondern faule Eier.

Es soll als primitive Vertuschung durch Merkel und Altmaier auffliegen, um das geht es.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Leserhinweis zu Compact / Widersprüche zum Fall München:

Interessanter Kommentar im Compact-Artikel (2. Kommentar): "Ausländische Dienste (USA + Israel) bzw. die Hathor Pentalpha – Fraktion innerhalb der international vernetzten Geheimdienste wollten in München ein großes Ding (vergleiche Frankreich) inszenieren, um Deutschland militärisch in Syrien hereinzuziehen. Es sollte aussehen wie ein großer islamistischer Anschlag. Nach einem solchen Anschlag würde geschehen, was in Frankreich geschah: Ausnahmezustand, die Bundeswehr bombt in Syrien.

Deutsche Sicherheitsbehörden bekamen jedoch Wind von den Planungen, mobilisierten alle verfügbaren Kräfte und schafften es, den Ereignissen einen anderen Spin (Einzeltäter läuft Amok, statt großer islamistischer Terroranschlag) zu geben.

Hathor Pentalpha versucht, mittels islamistischer Anschläge im Westen (09/11, London, Paris), teils auch gestaged, uns in die Kriege zur großen Umgestaltung des Greater Middle East zu ziehen."

Wenn sich das bestätigt, gibt es eine ganz große Aufdeckung mit Diskreditierung der USA und der USA-hörigen Merkel. Man wird sich an die NSA-Affäre erinnern und an Merkels Unlust, dem Partner USA mal die VERDIENTEN Leviten zu verlesen. "Amis Go Home" und "Merkel muss SOFORT weg" werden dann die gleichzeitigen Rufe erschallen. Inszenieren bei uns Terror, um die Bundeswehr zu Auslandseinsätzen zu animieren! Die USA brauchen dafür eine gehörige Quittung! Langsam erkennen wir: Der Terror hat einen kurzen Namen mit 3 Buchstaben: USA. Dort liegen nämlich seine gesammelten geistigen und körperlichen Wurzeln.

Wir werden ja sehenm wie sich das entwickelt, auf jeden Fall war es ein sehr "wichtiger" Anschlag.WE.
 

[12:20] PI: IS sagt Christen den Kampf an (Teil 1)

[11:40] T-Online: Weiteres Nizza-Opfer gestorben

Möglicherweise gibt es noch mehr Opfer. Auch bei diesem Artikel ist die Kommentarfunktion deaktiviert.
 

[10:20] Verfahren bereits eingestellt: Balkon-Bayer wegen Beleidigung angezeigt

[10:15] ET: Altmaier: Attentate ändern Flüchtlingspolitik nicht

[11:10] Es wäre interessant zu wissen, ob er das im Auftrag der Merkel sagt, oder im Auftrag des eigenen Handlers. Kein Politiker, der wiedergewählt werden möchte, macht eine solche Politik.WE.
 

[9:00] Bild: Er kam über Ungarn - Er wurde nicht kontrolliert: Die Wahrheit über den Axt- Attentäter von Würzburg

[11:10] Hier wieder der Beweis, dass die dauernd falsche Nationalitäten und Namen angeben. Um das mit der Nichtregistrierung oder Falschregistrierung zu zeigen wurde dieser Schläfer vermutlich aufgeweckt.WE.


Neu: 2016-08-04:

[20:20] Der Professor zu List of Islamic Terror: Last 30 Days

Nur um den Überblick nicht zu verlieren, eine Liste der Terrortaten der letzten 30 Tage. Irgendetwas habe ich offenbar nicht ganz verstanden: Islam ist Frieden, OK, mag sein. Aber offenbar gibt es weltweit eine sehr große Zahl von Anhängern dieser Religion, denen das noch nie jemand gesagt zu haben scheint!
 

[19:10] Sputnik: London: Messer-Attentäter ist Norweger somalischer Herkunft

Die Behörden sehen keine konkreten Hinweise auf eine Radikalisierung, was soll man da noch sagen? Die Bevölkerung Somalias ist übrigens quasi zu 100 Prozent muslimisch.

[19:55] Leserkommentar-DE:

Mit jedem neuen Attentat ist es egal was die Behörden an Beschwichtigungen so absondern. Sie machen sich total unglaubwürdig. Man verteilt eiligst Beruhigungspillen fürs Volk und hofft auf den Placebo-Effekt.
 

[17:10] Inselpresse: Daily Express: Italien untersucht die Verbindungen des IS zur Migrationskrise und gibt zu, dass "wir ein hohes Risiko eingegangen sind"

[15:30] Krone: Ursache für Attentate: Extreme kriminelle Energie

"Die Taten politischer Extremisten und religiöser Fanatiker sind nicht Folge einer Depression oder einer anderen psychischen Krankheit, sondern von höchster krimineller Energie", stellt jetzt der bekannte Wiener Psychiater Chefarzt Dr. Georg Psota klar. Zu häufig und zu schnell würden bei den zuletzt gehäuft verübten Attentaten in Europa die Gräueltaten mit psychischen Erkrankungen vermengt. Das jüngste Beispiel: der Anschlag in London in der Nacht auf Donnerstag.

Es wurde höchste Zeit, dass diese Märchenerzählungen von den armen psychisch kranken Tätern endgültig ins Reich der Fantasie katapultiert wurden.
 

[15:00] Salesman zu Taliban beschießen deutsche Touristen in Afghanistan

Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um: Jesus Sirach 3,27
Leider gilt dies nun auch für das Oktoberfest!
 

[13:45] Bisher ging keine Bombe hoch: Terrorwarnung in Wien, Niederösterreich und Steiermark

[14:10] NTV: Die Terror-Beichte des Harry S.

Jetzt auch in deutschsprachigen Medien. Im Artikel sind sehr interessante Aussagen über die Methoden der Terroristen. Wir sollen jetzt offenbar wissen, was sie mit uns machen wollen, bisher waren diese Szenarios nur Spezialisten bekannt.WE.

[10:30] Leserzuschrift zu 'They want loads of attacks in England, Germany and France at the same time': Former jihadi who travelled to join ISIS in Syria reveals how terrorists sent him back home to be part of wave of European suicide bombers

Ein ehemaliges Mitglied des IS hat jetzt in einem Interview verraten, dass der IS ihn aus Syrien zurück nach Deutschland geschickt habe um Anschläge zu begehen.

Der in Deutschland geborene Harry Safo, der in Großbritannien aufwuchs, fuhr nach Syrien um dort die IS-Mörder zu unterstützen. Er lebte drei Monate in ihrer Hauptstadt Raqqa und wurde bei seiner Rückkehr nach Europa verhaftet.
In dem Gespräch mit der New York Times erzählt er: "Wir brauchen Dich in Deutschland, sagte der Kommandant zu mir. Der IS will nicht mehr, dass europäische Unterstützer nach Syrien reisen, sie sollen in Europa bleiben und dort Anschläge begehen. Sie haben eine Menge Leute, die nur auf das Kommando warten eine Welle von Anschlägen vor Ort zu begehen. Und das war vor den Attacken in Brüssel und Paris. Sie wollen zeitgleich Anschläge in Frankreich, England und Deutschland."

Der in Bremen unter Terrorverdacht inhaftierte Sarfo warnt, dass viele der Europäer Syrien inzwischen verlassen haben und in ihre Heimatländer zurückgekehrt sind.
Während seines Syrien-Aufenthalts hat der 27jährige nach eigenen Aussagen Kinder dazu gezwungen, zuzusehen wie Menschen geköpft und gesteinigt wurden.

Das ist das uns bekannte, islamische Blitzkrieg-Szenario.WE.
 

[10:20] Individual-Terror: Blutbad auf Hunderten Metern in Hochheim | Messer-Mann sticht Rentner nieder

[9:30] Blick: Bundesanwaltschaft beschlagnahmt Chemikalien Schweizer Islamist wollte Bombe bauen!

[8:20] Bild: Bericht der New York Times enthüllt So funktioniert das ISIS-Terrornetz in Deutschland

[8:00] Welt: Terrorangst Jedes Dorffest will jetzt bewaffnete Wachmänner

Wie wäre es damit, alle potentiellen Terroristen = Flüchtlinge aus der Umgebung zu entfernen?WE.
 

[7:20] Focus: Messerattacke in London 19-Jähriger tötet Frau, verletzt mehrere Menschen - Terrorismus mögliches Motiv

Das dürfte Individual-Terror sein. Mögen die Mithäftlinge im Gefängnis diesen Terroristen brutalst behandeln.WE.

[7:30] Hier die DM: 'I heard a scream, then I saw the blood': Woman in her 60s killed and five injured as man, 19, 'goes on the rampage in a terrorist knife attack' in Russell Square where 7/7 bomb was detonated 

[14:00] Dieser Terror wird schon wieder vertuscht.WE.


Neu: 2016-08-03:

Allgemeine Themen: 

[19:30] NYT: How a Secretive Branch of ISIS Built a Global Network of Killers

[17:50] ET: Er beschimpfte München-Täter am Parkdeck: Jetzt wird er wegen Beleidigung angezeigt!

Aus der irren Welt der linken Meinungsterroristen.
 

[16:00] Breitbart: Islamic State Answers Pope Francis: Ours Is a Religious War and We Hate You

[15:00] Leserzuschrift-DE: München Terror:

Die Freundin einer Bekannten hatte Besuch von einem jungen Mann, 26 Jahre alt. Er war voll am Zittern und Weinen. In seinem Arm starb ein Verletzter des Attentats von München. Er weiß auch definitiv, dass in der Stadt und an der Isar geschossen wurde.

Jetzt sind wir gespannt, wann die Wahrheit zur Entfernung von Merkel raus darf.WE.

[16:00] Dr.Cartoon:
Wenn die Schafsherde einmal nur ganz kurz Nachdenken würde, dann würde sie erkennen das an der Einzeltäter-Story nichts dran sein kann.
Zwei oder drei Streifenwagen-Besatzungen hätten sehr wahrscheinlich ausgereicht, um den Einzeltäter auszuschalten. Da benötigt man keine 2300 Polizisten. Sind in den Streifenwagen nicht Standardmäßig jeweils eine Maschinenpistole an Bord?

Weil an vielen Stellen geschosssen wurde, vermutete die Polizei eine ganz grosse Terrorwelle.
 

[14:30] Der Bondaffe zu Richtig leben mit Terror Was wir von Israel lernen können

Also ehrlich, ich will nicht wie ein Israeli leben. Ich will auch nicht wie ein Moslem leben. Ich fahre nicht nach Israel in den Urlaub, ich fahre nicht in die Türkei in den Urlaub, weil es mir dort zu gefährlich ist. Ich will frei leben ohne religiöse Zwänge und ohne diesen Wahnsinn, sich gegenseitig umzubringen. Ich will nichts von Israel lernen, ich will nur ohne Angst ins Restaurant zum Essen gehen. In bestimmten Teilen der Welt leben sie seit Jahrzehnten mit selbstgemachtem Terror und jetzt importieren wir diesen Terror. Mit Terror leben? Das ist doch kein Leben. Das ist die Hölle auf Erden.

Ich habe vorhin interessante Infos zum Terror von München bekommen: in der Umgebung des Einkaufszentrums waren ca. 30 Helikopter in der Luft. Dort, wo sich der angebliche Attentäter erschossen hat, waren 3 Schüsse zu hören, also wurde er erschossen. In der Innenstadt waren auch Schüsse zu hören.WE.

[19:30] Der Stratege: Nun, zwei Dinge, die in Israel Usus sind, könnte man auf jeden Fall bei uns auch einführen:

1. Jeder unbescholtene Bürger hat das Recht eine Schusswaffe mit zuführen.
2. Bei der Einreise an Deutschen Flughäfen werden Muslime gleich behandelt wie in TLV (Ben Gurion).

das wäre schon mal ein Anfang.

Kommt in Zukunft bei uns auch.
 

[8:40] Geolitico: Wie Politik Terror möglich macht


Neu: 2016-08-02:

Allgemeine Themen:

[14:50] Infowars: Report: Authorities Covered Up London Car Bomb Attack

[17:30] Inselpresse-Übersetzung: Infowars: Die Behörden vertuschten einen Autobombenanschlag in London

Über Bombendrohungen oder solche Sachen berichten wir hier nicht, nur über auch möglichen, echten Terror.WE.
 

[14:00] OE24: ISIS erklärt Kirchen den Krieg

Was wir vor einer Woche in Frankreich gesehen haben, wird es mit dem islamischen Überfall auf uns massenhaft geben.WE.
 

[13:00] Unzensuriert: CDU-Politiker schlägt Alarm: Polizei verheimlicht ausgehobene Waffenlager von Dschihadisten

[12:30] Inselpresse: Daily Mail: "Sie ist in der Lage sich zu rächen": Der Adoptivvater des IS Priestermörders sagt seine kleine Schwester sei ebenfalls eine Terrorgefahr

[11:45] ET: Pegida: „Werden Islam-Terror nicht hinnehmen“ – Tipps, wie Bevölkerung vorbereitet sein sollte

„Wenn die koordiniert losziehen und auch nur mit einfachsten Waffen wie Messern jeder 2-5 Menschen tötet, wären innerhalb weniger Minuten 10.000 bis 25.000 Menschen tot, bevor irgendwer überhaupt verstanden hat, was los ist", mahnte Daebritz.

[12:40] So wird es aussehen, wenn die überall gleichzeitig zuschlagen und sie werden bessere Waffen haben. Man kann nur hoffen, genügend Vorwarnung zu haben, um die Städte rechtzeitig zu verlassen.WE.
 

[9:30] ET: Focus enthüllt Anweisung nach Axt-Attacke: Bevölkerung sollte nicht beunruhigt werden


Neu: 2016-08-01:

Allgemeine Themen:

[17:20] ET: Terrorabwehr: Erstmals „LKW-Sperre“ aus Bahnschienen bei „Opladener Bierbörse“

[17:00] Kopp: Terror durch Flüchtlinge: Kanzleramt drängt Sicherheitsbehörden zu Vertuschungen

[11:20] Terror in Belgien? Flüchtling sticht Priester nieder

[8:30] Guido Grandt: Terror-Amok München: Mc-Donald-Video des Attentäters Ali S. nur ein Fake?

[7:50] Focus: Amok für Allah

Das Drama im Regionalzug nach Würzburg löste nach FOCUS-Informationen im Kanzleramt Anfang vergangener Woche heftigen Streit aus. Fürchtet man doch, dass erneut die Diskussion um die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung hochkocht. Teilnehmer der Sicherheitsrunde am Montagabend drängten auf eine „Versachlichung der Debatte". Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) mahnte die Chefs der Sicherheitsbehörden, die Bevölkerung nicht zu beunruhigen. Man solle in Interviews darauf hinweisen, dass nahezu alle Attacken in Europa nicht von Flüchtlingen, sondern von einheimischen Muslimen begangen worden seien.

Die deutsche Politik hat also schon richtige Angst, davor dass aus Flüchtlingen Terroristen werden und versucht zu manipulierund und zu vertuschen. Über diese Vertuschungsversuche darf jetzt auch berichtet werden.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE: Einheimische Moslems? Für wie blöde hält uns dieser Fettwanst?

Dass wir von Politik und Medien belogen und betrogen werden war mir schon lange klar, dass es aber derart dramatisch ist, ist mir erst gestern wieder aufgefallen.

1. Ständige Berichte über Deutschtürken.
Dazu kann ich nur sagen es gibt keine Deutschtürken und auch keine Deutschiraner oder sonst was. Entweder man ist Deutscher oder Türke.

2. Dann jeden Tag dieses Flüchtlingsgeschwafel, zu millionsten male diese Kreaturen sind keine Flüchtlinge (und wenn dann flüchten die höchstens vor Recht und Gesetz in der Heimat) sondern bewußt und vorsätzlich hier her geschleuste meist Kriminelle oder Schmarotzer in jedem Fall aber Leute die unsere Kultur unsere Religion und unser Volk angreifen in jeder möglichen Art, während Sie gleichzeitig auf unsere Koste in Saus und Braus leben.

3. Ständig wird behauptet München wäre ein Amoklauf und hätte nichts mit Terror oder gar islamischen Terror zu tun. 'Der Täter hieß David (erstunken und erlogen der heißt ALI Daud) Die nächste Lüge er wäre deutsch Iraner. Dabei kommt der Vogel aus Syrien und ist dem Syrisch-Türkisch Milieu von Erdogan Anhängern zuzuordnen.

4. Der Kerl hat von Zeugen bestätigt den Muselspruch herausposaunt und uns erzählt man was von er hätte Hitler verehrt, würde die AfD gut finden und hielte sich für einen Arier. Kann man noch dummfrecher die Wahrheit verdrehen?

5. Dann habe ich gestern nach langer Zeit mal die Tagesschau gesehen, nur positive Berichte über die Antirechts Demonstranten in Köln (Antifa) und nur Lügen über die angeblich " rechte Demo" welche sich an der Unverschämt der türkischen Aufmärsche gestört hat. Dan winseln die stolz in die Kamera sie wären gegen Rassismus und für eine offene bunte Gesellschaft und Toleranz und gegen Nationalismus usw. Man muß sich übergeben beim Zuhören.

6. Die Krönung war dann der Bericht über die beiden Stasiagenten bei der Trauerfeier in München begleitet von einem Auftritt einer Kopftuchfrau (welch Verhöhnung der Opfer und ihrer Familien) und zum Abschluss der Hinweis der alter Priester in Frankreich wäre erstochen worden!!!!!
Anstatt die Wahrheit zu sagen dass er geköpft wurde.

Man bleibt wirklich fassungslos zurück wie man in der BRD von der Politikkaste der Diktatorin Merkel und Ihren Systemmedien belogen und betrogen wird. so was hätte selbst ich niemals in der Form für möglich gehalten.
Das Schlimmste ist die degenerierte Masse interessiert es noch nicht einmal bzw. sie ist zu blöde überhaupt zu begreifen was da abgeht.

Die Hochverräter werden nervös.


Neu: 2016-07-31:

Allgemeine Themen:

[13:30] Anonymus: Attentäter von München ist weder Deutscher, noch Iraner!

Später sprach man dann unisono von einem Deutsch-Iraner, um das Deutsche nicht ganz zu vergessen. Außerdem sollte der Täter in der Psychiatrie gewesen sein, wie mittlerweile scheinbar alle Attentäter. Eine griechische Zeitung berichtete aber nun, dass Ali S. weder Deutscher, noch Iraner war, sondern ein türkisch-syrischer Mischling aus Syrien. Sein Facebookprofil war auch mit einer türkischen Flagge verziert, ein Iraner würde so etwas niemals tun, was eigentlich fast jeder weiß. Fakt ist, seine Familie stammt größtenteils aus Syrien und ist fanatisch pro-türkisch eingestellt. Dies offenbaren auch die Facebookprofile seiner Familienmitglieder.

Merkels Lügen sollen rauskommen.
 

[12:30] Staatsstreich.at: Terror in München: Original-Fakes kamen aus Übersee

Noch mehr Beweise für eine Geheimdienst-Operation.
 

[10:30] ET: Saudische Journalistin fragt Muslime: „Was, wenn bei uns Christen Terroristen wären?“

[9:15] Ihr hattet ja schon den vom Fettwanst vertuschten Auto-Terror: Steirischer Polizeichef: "Der Terror rückt immer näher"

Warum gehorcht ihr immer noch solchen, kriminellen Politikern? Gestern aus dem Kaiserhaus: Polizisten sollten nicht lügen.WE.
 

[8:20] DWN: Terror-Experte: Sicherheitslage in Europa wird sich verschärfen

Ja, die Terroristen werden uns die Köpfe abschneiden oder uns erschiessen. Daher haben wir unsere Fluchtburgen. Dieser "Experte" wird in Wien den den Terroristen völlig hilflos ausgeliefert sein, weil er nicht weiss, was wirklich kommt.WE.


Neu: 2016-07-30:

Allgemeine Themen: 

[17:50] Inselpresse: The Independent: Der IS trainiert Kinder von ausländischen Kämpfern, um sie zur Terroristen der "nächsten Generation" zu machen

[14:10] Zuerst.de: Frankreich im Visier des Terrors: Kirchenschließungen und 10.000 Gefährder

[18:50] Leserkommentar-DE:

Wer sich das mal klar macht, was diese islamische Terror-"Religion" einer christlich orientierten Gesellschaft abverlangt, dem stehen die Haare zu Berge. Nicht dass ich selber jeden Tag in eine Kirche gehen wollte, aber es war ja bisher die Freiheit, das zu tun. In Frankreich werden jetzt "vorsorglich" die Kirchentüren verschlossen. Denn man kann die Gläubigen nicht (mehr?) schützen. Wann ist es auch in Deutschland so weit? Vielleicht nach dem ersten Mord eines Geistlichen oder einer Nonne? Ich las auch Kommentare dahingehend, dass sich der Papst wohl bald verstecken sollte - seine Ratschläge von Demut und Verständnis für die Muslime sind ein rotes Tuch für die Betroffenen.

Mich selber macht es unglaublich wütend, dass immer mehr zurück gewichen wird (werden muss?), weil man glaubt sich dadurch schützen zu können. Völliger Unsinn! Das Gegenteil müsste endlich von beherzten Menschen getan werden. Ich warte (leider) auf den nächstmöglichen "sichtbaren" Vorfall, der die schweigende Mehrheit zum Aufschreien bringt. Mir graust es fast, so was zu schreiben... aber ohne reale Erfahrung wird sich im Kopf nichts ändern, werden die Schlafschafe nicht aufwachen.
 

[11:30] RT: Willy Wimmer über Terror in Europa: Folge westlicher Kriegspolitik

[9:25] JF: Terror und Gewalt: Die Stunde der Beschwichtiger

Aber nur wenige sprechen über die Ohnmacht des Staates so unverblümt wie Rainer Wendt, der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft: „Inzwischen haben wir doch Hunderttausende im Land, von denen wir überhaupt nicht wissen, wer diese Leute sind." Zu dieser Aussage paßt auch ein internes Papier, das im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) kursiert. Es dokumentiert die mangelhafte Qualitätssicherung der Asylverfahren. Von 282.700 Asylentscheidungen seien gerade einmal 0,01 Prozent stichprobenartig überprüft worden, heißt es darin.

Der Staat ist mit dem selbst aufgeladenen Problem völlig überfordert und macht gute Miene zum bösen Spiel.


Neu: 2016-07-29:

Allgemeine Themen:

[16:45] BZ: IS möchte einen Religionskrieg anzetteln

In der Normandie-Metropole Rouen, zu der die Gemeinde Saint-Etienne-du-Rouvray gehört, sind die Vertreter aller Religionen konsterniert, dass mit Jacques Hamel ein Priester ermordet wurde, der sich stets für den Dialog zwischen den Religionen eingesetzt hatte. Seine Kirchgemeinde, in der er wegen seines hohen Alters nur noch Hilfsdienst verrichtete, hatte vor Jahren schon für einen symbolischen Euro ein Nachbargrundstück zum Bau einer Moschee abgetreten.

So sieht der "Dank" des Islams also auch: Kopf ab. Das gilt für alle Gutmenschen, die Terroristen werden nicht unterscheiden.WE.
 

[12:20] Das dürfte Terror sein: Messer-Attacke in Kölner Kaufhaus Kunde sticht Verkäufer nieder

[13:00] Und wieder heisst es "psychisch krank", also war es islamistischer Terror.WE.
 

[12:15] Ulfkotte/Kopp: Wissentlich oder aus Dummheit: Unterstützt die Bundesagentur für Arbeit IS-Terroristen?

Wir haben auf dieser Seite vor einigen Tagen darüber berichtet: da werden in die Lebensmittel-Branche Terroristen eingeschleust, die dann etwa das Brot vergiften.WE.
 

[10:00] Terror-Hintergründe: What The Media And The Church Are Not Telling You As To Why Muslims Beheaded A French Catholic Priest And Why Europe Is In A War That Will Soon Wake Up Europe To Face Reality

[13:40] Anonymus: München-Terror: Anonymous bietet 2.500 Euro für sachdienliche Fotos und Videos

Das hier ist der ultimative Beweis, dass der Terror von München zur Entfernung der Merkel wegen ihrer Vertuschungen war. Denn sonst würden keine solchen Preise auf Informationen ausgesetzt.WE.

[13:40] Diese Seite wurde auf Unser Mitteleuropa inzwischen gesperrt, also hier die Originalseite.WE

[13:10] Silberfan zu München-Terror: COMPACT bietet 1.000 Euro für sachdienliche Fotos und Videos

Akte München soll gelöst werden. Auch COMPACT bietet für Fotos und Videos 1000 Euro. Das heißt, es gibt jetzt schon Konkurrenz, bei wem verkaufe ich meine Fotos oder Videos ist jetzt die Frage, bei COMPACT oder bei Anonymus? Die Frage ob man sich das trauen soll wird damit geringer, denn die Hemmschwelle sinkt, weil es nicht ein sondern bereits 2 Aufrufe an die Bevölkerung gibt. Das müsste doch fruchten!?

Diese Preise zahlen sicher nicht diese Medien selbst. Wahrscheinlich wollen Geheimdienste jetzt, dass die Vertuschungen auffliegen.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Wenn man sich die Aufrufe von Anonymus und Compact Magazin zu München durchliest, stellt man fest, das die Texte sich überwiegend gleichen. Entweder der Eine hat beim Anderen abgeschrieben oder der Text ist von einem unbekannten Dritten und wurde nur mit unterschiedlichen Preisgeldern (1000EUR/2500EUR) veröffentlicht.

Der Text dürfte vom selben Geheimdienst stammen, der hinter dieser Aktion stammt.WE.
 

[9:50] Staatsstreich.at: Terror in München: Pleiten, Pech und Pannen mit “Videobeweisen”

[9:40] Guido Grandt: Münchner Terrorattacke (2): Erschreckende Parallelen zum Amoklauf von Winnenden – Verschweigen die Behörden weitere Täter?

[8:30] Bild: Parallelen zu Paris | Droht Deutschland ein großer ISIS-Anschlag?

Diesen gab es am 22. Juli schon in München, wurde aber von der Merkel grossteils vertuscht. Der Artikel handelt über die Ablenkungstaktiken der Terroristen.WE.
 

[8:00] Wie die deutsche Justiz mit Terroristen umgeht: Troisdorf Chirurg sollte enthauptet werden - mutmaßliche Täter auf freiem Fuß


Neu: 2016-07-28:

Allgemeine Themen:

[19:50] Quer-Denken: O’Zapft is: Das Münchner Attentat im McDonalds (Teil 3)

[19:15] Leserzuschrift-DE zu Video von München, 22. Juli

Das Video wurde von einen Passanten aufgenommen, in der Nähe des HbF München (man erkennt dort eine C & A-Filiale). In den ersten Minuten sieht man Menschen die dem Polizeieinsatz beobachten. Erste Absperrungen (U-Bahn) seitens der Polizei wurden gemacht. Es sind aber noch Passanten sichtbar. Ab Minute 4:10 schildert der Videofilmer das die Polizei zwei Personen festgenommen hat. Danach kommen weitere Einsatzfahrzeuge.

Ab Minute 5:20 hört man Schüsse. Die ersten Schreie und "Renn, renn ... lauf, lauf ... Weg da, weg da ... hier wird geschossen". Zwei Personen wurden festgenommen (die beiden oben erwähnten). Die zwei dürften vermutlich nicht geschossen haben, da sie ja bereits von der Polizei festgenommen wurden. Wer hat dann geschossen? Nach dem Video vom Hofbräuhaus das zweite, welches zeigt, dass es sich hier um eine größere OP gehandelt haben muss.

[19:20] Die Zuschrift ist von Dr.Cartoon. Diese Operation war viel grösser als zugegeben. Daher war auch so viel Polizei im Einsatz. Sogar aus Nürnberg und Österreich.
Sie sollte vertuscht werden. Alles riecht nach False Flag.
Die heutige Merkel-PK gehört auch dazu. Sie soll ihren Kurs fortsetzen, obwohl sie weiss, was in München wirklich war.
Dann lässt man die Lüge auffliegen. Die Frage ist nur wann.WE.
 

[18:50] Neun Punkte-Plan: Merkel kündigt große Anti-Terror-Übungen mit Einsatz der Bundeswehr an

[19:35] Der Schrauber:

Das ist dann die Gelegenheit, bei der womöglich auch einiges an Terror passiert: Markenzeichen der üblich verdächtigen Anschläge ist ja immer, daß im Hintergrund zum "Thema" passende Übungen stattfinden. Das war ja sogar in München so, Hubschrauberflüge im Gebirge wurden geübt und irgendwelche "Bodenübungen" waren dort doch auch zeitgleich.
 

[18:05] Kopp: Bitte lernen Sie, das auszuhalten: Der Sprengstoffislam gehört zu Deutschland!

[15:55] ET: Attentäter von München wechselte nach Schüssen sein T-Shirt

Dieser Attentäter hat den Schiiten-Sunniten-Konflikt nach Deutschland hereingetragen.
 

[15:35] Krone: Zweiter IS-Schlächter von Rouen identifiziert

[14:20] ET: Ansbach: Syrer baute Bombe unbehelligt im Flüchtlingsheim – Arbeit und Taktik eines IS-Profis

[12:00] Seid gewarnt: ISIS plant die "totale Konfrontation"

[11:00] Guido Grandt: Münchner Terrorattacke (1): Erschreckende Parallelen zum Amoklauf von Winnenden – Verschweigen die Behörden weitere Täter?

[9:40] ET: Reutlinger Macheten-Mord: Polnische Regierung will Erklärung von Deutschland

[9:10] Inselpresse: The Spectator: Europas Terrorsommer: Werden die Politiker nun endlich die Realität des islamischen Terrorismus anerkennen?

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Polizei durchsucht Moschee und Wohnungen in Hildesheim

Was sagt man denn dazu: Warum jetzt? Aha, damit man mit vorgetäuschtem Aktionismus sich als Innenminister als Held im Kampf gegen den Terror feiern kann. Jetzt, wo man herbe Terrorschlappen hat hinnehmen müssen. Man sieht, die Politik steht ganz schön unter Druck, hat schlechtes Gewissen, ist vom Terror schockiert worden, muss nun handeln, um das "beschädigte" Gesicht wiederherzustellen. Damit kann man die Illusion wieder aufbauen, dass es um die innere Sicherheit doch gar nicht so schlecht bestellt ist. Immerhin ein Anfang.
Aber gerade auch diese Durchsuchung beweist ja anschaulich, dass es in Deutschland DOCH zahlreiche islamische Gefährder gibt und dass diese Gefahr in den letzten Multikulti-Jahren stark angewachsen ist, dank Merkels Einladungs- und Islamhofierungspolitik.

Die Politik steht jetzt massivst unter Druck. Sie soll Terrorgefahren eliminieren aber doch nicht als islamfeindlich gelten.WE.

[9:45] Der Schrauber:
Auch Boschewiki City, vormals Duisburg, hat bereits reagiert. Nämlich so, wie immer: Seit Montag wird zurückgeblitzt! Sie stehen wieder hinter den Brückenpfeilern, um Marxloh herum, in ihr Multikulti Prachtviertel trauen sie sich nämlich nicht. Heißt ganz einfach: Business like usual. Alles gegen die letzten Steuerzahler, alles für den wahren Glauben! Eben Bolschewiki City. Ich habe auch nichts anderes erwartet.

Das ist der Staats-Terror.
 

[8:00] Focus: Bremen Polizei fasst geflüchteten Psychiatriepatienten

Ein junger Mann flüchtet mit den Worten "Ich sprenge Euch in die Luft" aus der Psychiatrie und löst einen großen Polizeieinsatz aus – die Beamten wollen sensibel reagieren. In der Nacht wird der Mann gefasst. Eine Terrorgefahr habe der 19-Jährige nicht dargestellt.

Vermutlich wurde hier ein Terroranschlag gerade noch verhindert und es wird heruntergespielt.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE:
Auch hier sieht man wieder, dass es nur wenige Verrückte in der Gesellschaft braucht, um dieser Gesellschaft riesigen Schaden zuzufügen. Auch dieser Vorfall ergibt bei ZEHNTAUSENDEN Bürgern Ängste und Wut auf die Politik, welche Verbrecher und Verrückte, Terroristen, Drogenkiffer und Drogendealer herein gelassen hat und welche immer noch kategorisch ABSTREITET, dass viele Flüchtlinge kriminell sind. Wir können sehr wohl Ursache und Wirkung unterscheiden. Und wir wissen, wer die Schuldigen sind. Eine(r) davon scheint sich aktuell zu verstecken, weil er-sie-es noch nicht weiß, wie er-sie-es sich aus der Schuldschlinge heraus schleimen soll. Wenn man diese 2 Vorfälle in BREMEN an nur einem einzigen Tag durchdenkt, kommt man zu dem Schluss, dass an dem Begriff Sprenggläubige doch was dran sein muss. München . . . Bremen . . . welche Stadt ist beim nächsten mal dran?
Welch ein Drama: Da passiert in der Psychiatrie ein Fehler und schon müssen Einkaufszentren heruntergefahren werden! Also ist auch der 28. Juni ein denkwürdiger Terrortag gewesen.

Auch ohne echte Anschläge spüren wir schon die Auswirkungen.


Neu: 2016-07-27:

Allgemeine Themen:

[18:30] Staatsstreich.at: Münchener Terror: Eine Geschichte voll widersprüchlichem Schmarren

[17:40] Focus: Koffer detoniert Explosion nahe Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf

Terror kann man es eigentlich nicht nennen, eher Araber-Klaumak.
 

[17:15] Ja, halte ihnen den Spiegel vor: FPÖ-Chef Strache: Terror wegen verantwortungsloser EU-Politik

[15:30] Was der Staat am 22. Juli alles aufgeboten hat - Video: Amoklauf in München | Einsatzfahrten

[15:15] Der Pirat zu "Stolz" auf "Ariertum" Amokläufer hatte wohl rechtsextremes Weltbild

Jetzt wird's gut! Der Attentäter war Rassist und Rechtsextremist! Das wird wohl die offizielle Stolperfalle für das System werden! Aus diesem Lügengebilde kommt man nur mehr durch mehr Lügen heraus, bevor alles zusammenbricht!

Wie extrem will die Merkel eigentlich noch lügen lassen?

[15:45] Leserkommentar-DE: Der rechtsextreme Iraner:

Da weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll. Lachen über so viel Dummheit oder weinen weil die tatsächlich glauben damit durchzukommen. Ich bin mir auch sicher, daß der Amokläufer in Reutlingen für den AfD-Regionalvorsitz kandidiert hat, und der Bombentrottel von Ansbach war bestimmt schon auf mehreren Pegida-Versammlungen (da gibt es doch bestimmt Bilder auf denen man ihn mit einer Deutschlandfahne sieht). Die Attacke in Würzburg war auch gegen Ausländer gerichtet also eindeutig rechtsextrem. Dumm für unsere Propagandafront der grünversifften Gesinnungsterroristen ist es, daß die ausländische Presse ganz andere Schlüsse zieht.
Empfehlung an alle Bahnhofsjubler und Deutschenhasser: Am Freitag strecken die Bückbeter wieder die Ärsche in die Luft, da könnt ihr leichter reinkriechen.

[17:20] Der Mexikaner:
Im Sommer 1989 gab es eine gefaelschte Kommunalwahl in der DDR, die dann als Argument fuer den Umbruch ab Beginn des Spaetsommers genutzt wurde. Die Merkel kennt doch den Ablauf und versucht noch so lange in ihrem Bunker auszusitzen, bis sie endlich gehen darf.
Oder wird es die Rumaenische Loesung?

Bisher haben wir noch nichts von der Merkel zu den letzten Attentaten gehört.WE.
 

[14:00] NTV: Attentäter von Ansbach wurde beeinflusst, "Spektakulären Selbstmord" geplant Was trieb den Attentäter von Ansbach?

Bei solchen Hinweisen hätte man den kommenden Terroristen sofort aus dem Land werfen müssen. Seinem Offizier kommt man jetzt offenbar auch auf die Spur.WE.
 

[13:20] ET: Marine Le Pen: „Islamisten wollen uns nicht spalten. Sie wollen uns töten.“

...und ein Kalifat errichten.
 

[11:45] Nachtwächter: Terroranschläge und Massenmorde werden zum täglichen Ereignis

[10:40] Leserzuschrift-DE zum Ansbach-Attentäter:

Ich möchte folgenden Sachverhalt zu dem angeblichen 27-jährigen Ansbach-Attentäter darlegen.
1. ist das Alter bei diesen Menschen fast nie zu 100% feststellbar, denn bei jeder Registrierung (sofern sie denn stattfindet) geben diese ein anderes Geburtsjahr an.
2. und das ist der wichtigere Punkt wurde der angebliche Flüchtling 2014 im Rahmen der Dublin-Verordnung (da hat Dublin noch einigermassen funktioniert) nach Bulgarien zurückgeschoben. Im Rahmen der großen Flüchtlingswelle ist er dann 2015 wieder illegal nach Deutschland eingereist. In Deutschland angekommen hat er dann vermutlich sofort auf die Kranken-oder Psychoschiene umgewechselt (man wird ja schlauer) und sich eine Reihe von ärztlichen Attesten austellen lassen. Somit konnte er nicht mehr Zurück-bzw. Abgeschoben werden. Es ist anzunehmen, dass diese Verfahrensweise mit Hilfe der Asylindustrie hundert-wenn nicht sogar tausendfach angewendet wird.

Das Alter ist durch einen Test schon recht genau feststellbar, nur kostet dieser 1000 Euro pro Person. Dass die Asylpolitik auf vielen Ebenen eine Einbahnstraße darstellt, ist bekannt.
 

[10:00] ET: „Terroristen wollen Krieg der Religionen“: Frankreichs Regierung ruft zum Zusammenhalt auf

[9:05] Compact: Merkels Facharbeiter haben Dschihad gegen Deutschland begonnen

[8:30] BZ: Barbarei in der Kirche

Bild: Terror- Nachruf auf Ansbach-Attentäter | So tief steckte er im ISIS-Sumpf

Es wurden offensichtlich bewusst Terror-Schläfer ausgesucht und aufgeweckt, bei denen man schon annehmen konnte, dass sie einmal zuschlagen werden. Man zeigt uns damit bewusst die Unfähigkeit der Geheimdienste und des Staates.WE.


Neu: 2016-07-26:

[5:45] Allgemeine Terror-Warnung: Merkels Flüchtlings-Terroristen werden ab jetzt fortlaufend zuschlagen, wie man sieht. Es ist zwar noch nicht der grosse, islamische Krieg, aber passt auf euch auf.WE.

Nachdem Leserzuschriften reingekommen sind, dass jetzt der islamische Blitzkrieg beginnt. Davon sind wir sicher noch einige Wochen entfernt, vorher kommen die Aufdeckungen über Politiker. Der "IS-Partisanenkrieg" den wir derzeit sehen, wird sich noch intensivieren.WE.

Attentat in französischer Kirche:

[20:00] Der Bürgerkrieg kommt bald: Frankreich ist ins Mark getroffen

[18:50] Leserzuschrift: Details zum Kirchen-Terror:

Ich habe bei BFMTV gelesen. Eine der 2 Nonnen konnte fliehen, als sich der getötete Priester niederknien musste und sie mit ihrem
Messer anfingen ihn zu ermorden. Zuvor hatten sie verlangt, das am Altar auf arabisch eine Messe abgehalten wird, so drückt sie sich aus.

Die Terroristen hatten nicht nur die Messer dabei, sondern auch Sprengstoff Attrappen ( wie in Nizza ja auch...ich verstehe nicht, warum das ). Innerhalb von wenigen Minuten waren die Polizei und die Gendarmerie vor Ort und erschossen die 2, als sie aus der Kirche traten. Es wird im BFMTV gesagt, die Franzosen haben ihre Strategie geändert. Der DAESH (gebräuchlich in Frankreich, weil "Islamischer Staat" diskreditierend auf den Islam wirken könnte) würde nicht lange fackeln, sie kämen um zu töten. Deshalb werden nun Terroristen desselben sofort "neutralisiert", sprich erschossen. ( Schönen Gruss an Frau Künast an dieser Stelle.)

Einer der Mörder stammte aus dem Ort. Er wollte sich dem IS anschliessen, wurde aber an der türkischen Grenze festgehalten und nach Frankreich verbracht. Dort war er zunächst im Gefängnis, bekam dann aber 2015 diese elektronische Fussfessel und die Erlaubnis, sich von 08.30-12.30 frei draussen zu bewegen. Daran hat er sich heute ja gehalten. Im Übrigen hatte er wohl einen Anwalt, der erfolglos gegen die Fussfessel geklagt hatte.

Der Priester wurde also so geköpft, wie wir es aus den ISIS-Videos kennen. Der französische Ausnahmezustand bringt den Terror absolut nichts, der ist nur zur Einschränkung der Franzosen.WE.
 

[16:00] Jetzt "offizieller Terror": Geiselnahme in Nordfrankreich IS-Medium: Angreifer waren "Soldaten des IS"

[15:45] Der Professor zu CHURCH WAS ON ISIS HIT LIST

Die heute attackierte Kirche in Frankreich war auf einer Liste von kirchlichen IS Angriffszielen, die bereits vor einem Jahr bei einem algerischen Terroristen gefunden wurde.

Solche Attentate wie heute wurden mir einmal in einem Briefing vorausgesagt.WE.
 

[13:20] Bild: Täter sollen „ISIS“ gerufen haben | Geiselnahme in Kirche in Frankreich

Im Artikel steht, dass der Priester geköpft worden sein soll. Das ist "offizieller" IS-Terrrorismus, der gewaltiges Echo auslösen wird. Der Staatspräsident und der Innenminister sind daher auf dem Weg zum Tatort.WE.

[14:10] Leserkommentar-LU - Wacht die Kirche nun auf ?

Nach Zug, Supermarkt, Einkaufsmeile und dem (fehlgeschlagenen) Konzert Anschlag ist jetzt die Kirche dran. Als große Refutschi Welcome Unterstützer bekamen die Kirche nun ein Vorgeschmack auf die Islamische Dankbarkeit. Dies wird Wellen schlagen und für die Kirche ein Wendepunkt sein, denn die Islamisten haben offen Gesicht gezeigt und einen Pfaffen grausam geköpft. Man erinnere sich nur an den Papst wie er den "Geflüchteten" untertänigst die Füsse gewaschen hat. Oder der verrückte Kardinal Woelki der ein Holzboot in den Kölner Dom stellen lies. Wahrscheinlich geht er jeden Tag an seinem "Hölzernen Altar" beten. Ab morgen wird er sein Boot jedoch in einem anderen Licht sehen, denn jeder könnte der nächste sein ! Man glaubt es könnte einen selbst nicht treffen, wer hätte das denn ahnen können in dem kleinen französischen Nest ? Das ist ein offener Angriff auf die Religion, deutlicher hätte es nicht sein können !

Die Schafe werden nun immer mehr in die Ecke gedrängt. Der Islamische Terror dringt gerade in jeden Gesellschaftlichen Bereich vor. Man fragt sich was kommt als nächstes bei uns ? Wird es ein Kino sein ? Ein Nachtclub oder ein Restaurant ? Der Schlafmichel wacht gerade aus seinem Traum auf. Für Schulen und Kitas ist es noch zu früh. Wenn dies passiert dann brennt die Luft. Herr Eichelburg, Ihre Szenarien bewahrheiten sich mit jedem Tag weiter. Wir werden jetzt beinahe Täglich Islamistisches Gemetzel sehen. Momentan scheint es sich abzuwechseln, ein paar mal Deutschland und nun wieder Frankreich, vielleicht morgen in England oder wieder in Deutschland ? Man darf gespannt sein wie die deutschen Medien uns diesen Angriff schönreden will.

Man wird ja sehen, ob die Kirchenchefs jetzt aufwachen dürfen. Dem Kardinal Woelki wird jetzt sicher mulmig werden und er wird sein Flüchtlingsboot wohl bald aus seinem Dom entfernen lassen.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Die Kirche gehört zu den Hauptförderern und Hauptprofiteuren der illegalen Massenmigration. Sie kostet jetzt erstmals von ihrem eigenen Gift.
 

[12:00] TO: Täter und ein Priester tot Geiselnahme in Frankreich nimmt blutiges Ende

Die mit Messern bewaffneten Täter hatten zuvor mehrere Menschen in einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray gefangen gehalten. Laut französischen Medienberichten haben sie dem Geistlichen die Kehle aufgeschnitten. Es sollen bei der Geiselnahme auch Schüsse gefallen sein.

Der Terror-Staatsanwalt ermittelt bereits, also war es islamistischer Terror. Die Terroristen haben den Priester geschächtet wie ein Schlachttier. Die Frage ist nur, waren es "IS-Soldaten" oder Individual-Terroristen.WE.

[12:05] Der Jurist:

In den französischen Medien wird berichtet, dass der Pfarrer von den Angreifern gekillt wurde. Laut Medien wurde ihm der Hals aufgeschlitzt. Jetzt kommt der Knüller: Die deutschen Medien übersetzen das mit "er wurde erdrosselt"!

Die französische Zeitung "Le Point" berichtet, dass die Täter sich mit Rufen zum IS bekannt haben.

[12:10] Leserkommentar-DE:

Nach Angaben der Polizei (Eintrag 11:37) hatte zumindest einer der beiden Wahnsinnigen einen Bart und eine Chachia, eine Muslimkappe getragen.

[12:15] Leserkommentar-DE:

Die Lügen der Medien kommen jetzt praktisch ohne Zeitverzögerung. Es ist offensichtlich, dass es sich hier nicht um eine Geiselnahme handelt, sondern vielmehr um ein weiteres muslimisches Massaker. Welche Geiselnehmer erscheinen schon zu so einem Event mit Messern? Mit Schusswaffen kann man die Geiseln viel besser kontrollieren als mit Stichwaffen. Wer mit Messern in einer Kirche auftaucht will töten und sonst nichts. Zudem verfolgen Geiselnehmer immer ein Ziel, meistens Lösegeld oder aber Kameraden aus dem Knast freizupressen. Wer solche Ziele verfolgt bringt nicht sofort bestialisch die erste Geisel um, sondern stellt zunächst mal Forderungen.

[13:20] Das sind keine Medienlügen, denn die Täter wollten köpfen. Für das Medienecho.WE.

Allgemeine Themen:

[18:30] Compact: Merkels Blutspur von Ansbach bis Würzburg: 7 Tage in einem ehemals friedlichen Land

[18:10] NTV: Was der IS Haltlosen zu bieten hat

Hoffmann sagt, auch wenn es keine Einbindung in Terrornetzwerke gebe, hatten die Attentäter "das Gefühl, zu etwas Höherem beizutragen, sich in einer Gemeinschaft zu fühlen". Der IS spricht Menschen an, die sich in Identitätskrise befinden, die ein geringes Selbstwertgefühl haben und nach Sinn suchen. Im Internet finden sich viele Propagandavideos, die genau auf diese Emotionen abzielen: Trägt der Westen nicht schuld an deiner persönlichen Misere? Suchst du nach einem Ausweg aus deinen Problemen und willst deinem Leben einen Sinn geben? Setze ein Zeichen gegen die Herrschaft der Ungläubigen. Töte so viele wie möglich von ihnen. Wahllos. Auch zum Preis deines eigenen Lebens.

Man kann annehmen, dass auch bei den Moslems die perfidesten Methoden der Massenpsychologie angewendet werden, um sie zu Terroristen zu machen. Eben solche.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE: Massenpsychologie und Islam:

Bei den Moslems kommt wohl die perfideste Methode der Massenpsychologie zur Anwendung, die es überhaupt geben kann: Göttliche Legitimation. Das Töten ist im Islam Programm und von Allah und Mohammed ausdrücklich abgesegnet. Das lernen Moslems schon im Kindergarten. Viele Europäer haben absolut keinen Schimmer, wie gefährlich der Islam wirklich ist. Hier eine kurze Auflistung der wichtigsten religiösen Dogmen und Fakten, alles absolute Mainstream-Theologie im Islam und völlig ausreichend zur Beurteilung der Gefährlichkeit dieser Lehre:

1. Nur ein Moslem ist ein vollwertiger Mensch. Juden und Christen können in der muslimischen Gesellschaft gegen Zahlung einer Strafsteuer als Untermenschen leben. Alle anderen müssen entweder zum Islam konvertieren oder werden umgebracht.

2. Im Islam gibt es nur das göttliche Recht, die Scharia. Diese hat universellen Geltungsanspruch. Gesetze in einem anderen Land haben für Muslime nur dann Relevanz, wenn sie der Scharia nicht widersprechen.

3. Der Koran steckt voller Widersprüche, diese werden nach dem Prinzip der Abrogation aufgelöst. Dieses besagt, dass im Falle von Widersprüchen stets der chronologisch später offenbarte Vers gilt. Der Koran selbst ist aber nicht chronologisch geordnet sondern von der längsten Sure zur kürzesten. Die letzte offenbarte Sure ist Sure 9. Diese ist eine der gewalttätigsten Suren überhaupt und abrogiert weite Teile des Korans. In dieser Sure steht auch der berühmte Vers des Schwertes, der dazu auffordert die Ungläubigen zu töten wo immer man sie findet.

4. Der gesamte Koran ist wörtliche Rede Allahs! Allah höchst selbst fordert also z.B. zum Töten der Ungläubigen auf.

5. Neben dem Koran gibt es noch viele Bänder über das Leben und Wirken des Propheten Mohammeds. Hier gilt, dass all seine Aussagen und als sein Handeln für den Muslim beispielhaft und nachahmenswert sind, da Mohammed als der perfekte Mensch gilt. Bei Widersprüchen gilt auch hier das Prinzip der Abrogation. Leider hat Mohammed in der späten Phase seines Lebens viele unschöne Dinge getan. So ließ er Juden enthaupten und für vom Glauben Abgefallene die Todesstrafe vollstrecken. Auch ordnete er an, nicht nur zu töten, sondern unter den Feinden barbarische Gemetzel anzurichten, um sie in Angst und Schrecken zu versetzen. Vor diesem Hintergrund sind auch die Massaker im Bataclan als absolut islamkonform einzustufen.

6. Der Islam teilt die gesamte Welt in das Haus des Islams und das Haus des Krieges ein. Wer nicht im Haus des Islams ist, der ist automatisch im anderen!

7. Das, was in unseren Medien immer als Selbstmordattentäter dargestellt wird, ist im Islam ein Märtyrer. Im Christentum gilt als Märtyrer, wer auch unter Todesgefahr seinen Glauben nicht verleugnet. Im Islam hingegen gilt derjenige als Märtyrer, der im aktiven Kampf für den Islam stirbt. Selber Begriff, höchst unterschiedliche Definition!

8. Nur als Märtyrer findet man definitiven Eingang ins Paradies. Dort wird man von 72 Jungfrauen in Empfang genommen.

Wenn man nun all dies von Kind auf an lernt, dann ist es kein Wunder, dass man irgendwann solche grausamen Taten verübt. Vor allem in Zeiten großen Männerüberschusses kann man dann schon mal der Verlockung der 72 Jungfrauen erliegen. Man sieht an diesen Punkten auch sehr gut, dass der Islam keine Religion im klassischen Sinne ist, sondern eine politische Agenda mit einer religiösen Aura. Mohammed war in erster Linie ein Kriegsherr und seine Religion diente zum Ansporn seiner Krieger. Dieser Ansporn existiert bis in die heutige Zeit. Bekämpfen kann man en Islam ganz sicher nicht, indem man das Hohelied des Multikulturalismus singt, dazu Ringelreihen tanzt und mit Blümchen ums sich wirft. Die Anhänger des Islams verstehen nachweislich nur eine Sprache, die der Gewalt. Alle Beschwichtigungsversuche werden nicht helfen. Eine finale Lösung des Problems kann nur darin bestehen, den Islam komplett aus Europa zu entfernen. Weitere Lösungsmöglichkeiten existieren leider nicht.

Daher wurde ja auch der Islam zur kompletten Entfernung des Sozialismus ausgesucht. Weil nur der Islam kriegerisch genug ist. Das richtige Geld kauft für diesen Systemwechsel das beste Talent, das es auf dieser Wellt gibt.WE.
 

[16:30] Leserzuschrift-DE: Dringende Szenariowarnung - Vergiftung durch Terroristen:

Anruf von befreundetem Sachbearbeiter der POL NDS. Vorläufige Festnahme eines Asylnegers in einer Bäckerei in Lüneburg.

Der Neger war dort als Bäckerazubi von der Stadt untergebracht worden. Er wurde erwischt, wie er eine unbekannte Substanz in den Brötchenteig einbringen wollte. Und jetzt fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

Überall wird groß geworben, wie toll Flüchtlinge bei Bäckerein und Lebensmittel Ver/bearbeitenden Betrieben von den Kommunen untergebracht werden. KAUFT NICHT VON SOLCHEN BETRIEBEN !!! Die werden gezielt eingeschleust um B und C-Waffen von dort einzusetzen !!

Auf diese Art will man uns also vergiften. Bestialisch!

[18:15] Es gibt einen Förderverein dafür: Flüchtlinge als Fachkräfte für die Ernährungswirtschaft
 

[15:15] Leserzuschrift-DE zu  Anschlag von Ansbach Linke-Politiker bat um Aussetzung der Abschiebung

So langsam kann sogar schon Otto Normalschaf in seiner "Qualitätspresse" lesen, wem er den täglichen Terror zu verdanken hat.
Möge der Furor Teutonicus recht bald durch die Straßen fegen!

Bei "offiziellem Terror" soll soetwas sogar berichtet werden.
 

[15:00] Guido Grandt: Was verschweigt Merkel der Bevölkerung? – Laut Erdogan werden 4.500 Terroristen von der Bundesregierung unterstützt! Tore der Hölle geöffnet!“

[13:55] Leserzuschrift-DE zum Macheten-Attentat in Reutlingen:

Die getötete 45-jährige Polin war weder mit dem Täter liiert oder gar von ihm schwanger, das ist eine Lüge. Sie hatte eine achtjährige Tochter, die jetzt im Septermber nach Deutschland zu der Mutter nachkommen sollte. Das Opfer und der Täter haben beide in dem Dönerladen gearbeitet, die Getötete als Spülhilfe. Das Opfer hat sich auf den Täter nicht eingelassen, sondern seine Annäherungsversuche immer zurückgewiesen, der Täter ließ aber nicht nach und hat sie verfolgt.

Der Täter ist an dem Sonntag auffällig unruhig gewesen, sein Chef hat ihn deshalb nach Hause geschickt. Der Täter kam jedoch zurück und ist über den Hintereingang in die Küche eingedrungen, wo die Frau gerade gearbeitet hat. Das Opfer konnte von dort noch flüchten, der Täter hat sie aus dem Laden nach außen verfolgt und sie schließlich neben dem Gelände des Busbahnhofs getötet.

Diese Infos stammen von der polnischen Community in Reutlingen, zu der ich direkte Kontakte habe. Am Samstag soll dort ein Schweigermarsch, organisiert von der Community, stattfinden, da bin ich gespannt, wie das sein wird...

Man kann diese Tat aber ruhig als islamischer Individualterror einstufen. Dass der Täter auch auf der Strasse zustach, zeigt das.WE.
 

[13:35] Sezession: Nach München und Würzburg: Die Ruhe vor dem Sturm

[13:10] Ansbach: «Leute gehen Flüchtlingen jetzt aus dem Weg»

[13:00] NZZ: Immer mehr Fragezeichen in Nizza

[12:40] Leserzuschrift-DE zu Der Terror lag schon vorher in der Luft - doch Ansbach war vorbereitet

Dieser Artikel spricht für sich:
- Dekadenz
- Übergroßes Vertrauen in den Staat
- Denunziantentum
- Angst der Menschen im öffentlichen Raum

Ich befürchte, da haben die Drehbuchschreiber noch einiges zu tun. Zur Besinnung sind die Menschen noch nicht gekommen, leider.
 

[12:35] Der Pirat zu Minutenprotokoll des Amoklaufs: Wo war David Ali S. zwei Stunden lang?

Die offizielle Version beginnt zu bröckeln. Bei der chronologischen Rekonstruktion fehlen den Ermittlern zwei Stunden, in denen sie nicht wissen, wo "David" war! Man kann gespannt sein, was denen als Erklärung noch einfallen wird!
 

[11:35] Quer-Denken: Mitten in Deutschland: SEK findet große IS-Waffenlager in mehreren Orten – die Presse schweigt

[10:25] ET: Europol warnt vor Hunderten potenziellen Terroristen in Europa

Im Artikel wird von den über 1500 IS-Rückkehrern geredet. Wer weiß, wie viele unbekannte Schläfer und weitere potenzielle Terroristen sich in Europa aufhalten?
 

[9:55] Focus: Polizei musste Reutlingen-Täter nach Festnahme vor aufgebrachter Menge beschützen

Der Mann wird dem Steuerzahler noch einen Betrag in Millionenhöhe kosten.

[12:00] Das war eindeutig ein Individual-Terrorist, auch wenn es anders dargestellt wird. Die Reaktion der Bevölkerung dabei haben wir ja gesehen, die war "gesund".WE.
 

[8:45] Schall und Rauch: Sind die Amokläufer Mandschurische Agenten?

Mandchurische Agenten sind Person, die von Geheimdiensten als Killer programmiert und als Schläfer ausgesetzt werden und erst bei einem Stichwort zum Einsatz kommen. Es werden mittels extremer Folter, Medikamenten, Drogen und Hypnose multiple Persönlichkeiten erschaffen. Eine Persönlichkeit ist die ruhige unauffällige des Schläfers, die gar nichts weiss und im Alltag nicht auffällt. Die andere Persönlichkeit ist die des Auftragsmörders, die nach Erhalt des Code-Wortes "aufwacht", die Person übernimmt und die programmierte Aufgabe ausführt, zum Beispiel, um ein Attentat zu verüben.

[12:00] Das ist vermutlich für die Masse an solchen Terroristen zu viel Aufwand. Die bekamen eine Gehirnwäsche anderer Art.WE.
 

[8:05] DWN: BKA meldet steigende Zahl von Flüchtlingen unter Terrorverdacht


Neu: 2016-07-25:

Allgemeine Themen:

[17:40] Leserzuschrift-DE: Der nächste Anschlag kommt - niemand weiß wann und wo:

Der nächste Anschlag kommt und niemand weiß wann und wo. Er muss noch nicht einmal heute so weit sein. Die Politik muss von nun an jeden Tag mit neuen Nachrichten rechnen. Für den normalen Bürger ändert sich zunächst noch nichts, die Chance bei einem Anschlag zu sterben ist sehr gering. Aber für die Politik wird es ernst. Mit jedem Anschlag der jetzt noch passiert hinterfragen mehr Bürger die Asylpolitik.

Ich persönlich rechne für heute Abend mit keinem neuen Anschlag, für diese Woche aber durchaus noch.

Es gibt wie weiter unten erklärt, 2 Arten von Terror: a) ISIS-Terror, über den gross berichtet wird, b) Individualterror. Beim ISIS-Terror wird wohl auf die Medienpraktiken Rücksicht genommen werden, daher wird solcher heute sicher nicht kommen. Wir Online-User wissen alles schon, aber die Zeitungsleser erfahren es erst morgen, in den TV-Nachrichten ist es erst heute abend. Der nächste ISIS-Anschlag kommt daher frühestens morgen.WE.
 

[16:45] Silberfan: der Startschuss für den Terror:

Ich hatte wohl damit recht, dass der Würzburger Axt-Schwinger zusammen mit seiner Videobotschaft der Startschuss war, jetzt ist die Politik am Ende, da braucht sich niemand mehr was vor machen. Die Tage des Terrors sind da, kein Flüchtling wird das überleben, denn WE hat es längst geschreiben, die werden hier alle sterben, wenn sie es nicht zurück schaffen, aber wie wollen die zurückkommen?

Schon vor über einem Jahr hörte ich bei einem Briefing, dass es viele islamistische Schläfer gibt, die einmal aufgeweckt werden. Das sind die mit den Bekennervideos. Das war beim Axt-Attentat so wie jetzt beim Selbstmord-Attentäter. In diesen Fällen wird auch gross in den Medien berichtet, wogegen Individualterror meist vertuscht oder verniedlicht wird. Diese Schläfer werden jetzt offenbar reihenweise durch ihre Offiziere aufgeweckt. Gleichzeitig bekommen offenbar die Politiker von den Handlern den Befehl, solchen Terror nicht zu vertuschen.WE.
 

[15:50] Kopp: Die Todesschüsse von München: Es war alles viel schlimmer, als man uns vorlügt

Stellen Sie sich vor, der deutsche Bürger würde aus seinem Traum von den friedlichen Einwanderern gerissen, weil in München ein großangelegter Terroranschlag an mehreren Schauplätzen stattfände – wie damals in Paris. Das darf nicht sein, oder? Genau. Und darum präsentiert man uns den Amokläufer, den gefährlichen einsamen Wolf. Ich bin bei meinen Gesprächen mit Menschen, die vor Ort waren, zu anderen Ergebnissen gekommen.

Der Anschlag war viel grösser geplant und sollte wohl die Dimension von Paris 2015 erreichen. Vermutlich war die Zahl der Opfer viel, viel höher als angegeben. Wie lange wird die Vertuschung funktionieren?WE.
 

[14:30] Guido Grandt: Was Sie in der Flüchtlingskrise nach München, Würzburg, Reutlingen & Ansbach NICHT wissen dürfen: „DIE REPUBLIK DESTABILISIERT, TAUSENDE IS-TERRORISTEN BEREITS IN EUROPA, ANSCHLAGSZIELE AUCH IN DEUTSCHLAND!“

[13:50] PI: „Allahu akbar“ bei Trauerfeier in München

[13:10] ET: De Maizière: 59 Ermittlungsverfahren gegen Flüchtlinge wegen Terrorverdachts

[13:00] ET: Norbert Hofer: Attentäter nicht mit psychlogischen Problemen entschuldigen

"Wer so etwas tut, ist immer psychisch außerhalb der Norm."

Hofer bringt es prägnant auf den Punkt.
 

[11:55] Leserzuschrift-DE: Musiktipp "Willkommen liebe Mörder":

Heinz Rudolf Kunze mit "Willkommen liebe Mörder" für alle die musikalisch mal eine Abwechslung brauchen. Hut ab vor Kunze, der trifft den Geist der Zeit gerade richtig.
 

[11:50] ET: Stadt Nizza soll alle Videos der Terror-Fahrt löschen – Bürgermeister wehrt sich

[11:25] Leserzuschrift-AT: Vorschlag einer Terrorversicherung:

Aus den blutigen Ereignissen der letzten Zeit schlussfolgere ich, dass Einwanderer aus muslimischen Gesellschaften auffallend häufig an schweren psychischen Erkrankungen leiden, sodass manche in regelmäßigen Abständen schwere Gewaltverbrechen verüben, deren Kosten der Steuerzahler zu tragen hat. Aus diesem Grund sollte über die Einführung einer verpflichtenden Terrorversicherung nachgedacht werden. Man bekommmt ja beispielsweise auch nur dann ein russisches Visum, wenn man eine Reisekrankenversicherung vorlegt, damit der Staat dort nicht auf den Kosten eines etwaigen Krankenhausaufenthaltes sitzen bleibt.

[12:55] Leserkommentar-AT:

Wer soll diese zahlen und was habe ich davon, wenn ich tot bin ? Meine Terrorversicherung nennt sich "zu Hause bleiben" und spuckt nötigenfalls 9mm große hohle Bleipatzen!

Der Leser schlägt eine Bezahlung durch den Einwanderer selbst vor.
 

[11:15] Krone: Sie fliehen vor Gewalt - und morden ihre Gastgeber, Die sieben Tage des Horrors in Deutschland

Spätestens mit dieser Woche ist die Verharmlosungspolitik und Verharmlosungs- Berichterstattung am Ende: Den Angehörigen der Opfer der Bluttaten in Würzburg, München, Reutlingen und Ansbach ist nämlich absolut egal, ob der Herr Mörder "vom IS geschickt wurde", "sich selbst radikalisiert hat", "ein psychisches Problem hat" und/oder "ein Mobbingopfer" oder aber bloß "ein Nachahmungstäter" sein soll.

Faktum: Wären diese ausländischen Täter nicht (meist über Österreich) ungehindert und unkontrolliert nach Deutschland gekommen, wäre Dutzenden Familien unsägliches Leid erspart geblieben.

So ist es. Nachdem die Krone nicht Merkels Zensur unterliegt, darf sie freier schreiben. Wir müssen jetzt mit mehreren Terror-Attentaten pro Tag rechnen. Wo werden "Merkels Fachkräfte für Mord" wieder zuschlagen?WE.
 

[10:35] Andreas Unterberger: Die Terrorfront rückt immer näher

Würde Terror weniger oder kein Echo finden, gäbe es mit Sicherheit auch weniger Anschläge. Dennoch wäre es unmöglich, wenn etwa über München nur am Rande oder gar nicht berichtet würde. Die Printmedien würden endgültig das letzte Vertrauen der Leser verlieren (von dem sie freilich seit dem Erweis ihrer Bestechlichkeit und seit der Durchdringung fast aller Redaktionen durch linkes Einheitsdenken ohnedies nicht mehr viel haben).

Im Artikel wird auch die Sinnhaftigkeit von "Ethnic Profiling" thematisiert.
 

[9:25] Leserzuschrift: Herkunft des Attentäters von München:

Der von der deutschen Lückenpresse beharrlich "David S." genannte Massenmörder von München heißt auch mit vollem Namen nicht "Ali David Sonboli" sondern "Ali Daud Sonboli". Der Name ist zu 100% arabisch und hat mit dem Iran nichts zu tun. Die Angehörigen des Sonboli-Clans leben auf dem Gebiet des heutigen Syriens, vereinzelt auch im Yemen und Saudi-Arabien. Eine kurze Facebook-Recherche ergibt, daß viele von ihnen Erdogans Islamistenstaat gegenüber sehr positiv eingestellt sind.

Auch der Attentäter von München ließ über seinem mittlerweile nicht mehr einsehbaren Facebook-Profil eine türkische Flagge wehen. Kommentatoren unter der verlinkten Seite von Wahid Shoebat wissen angeblich auch zu berichten, daß er in proislamischen Gruppen unterwegs gewesen sein soll (alles mittlerweile gelöscht). Wer warum genau auf die Idee gekommen ist, "David S." in Windeseile eine persische Identität anzudichten, wäre hochinteressant zu erfahren.

Der Name "David S." war von Anfang an unglaubwürdig.

[11:20] Leserkommentar-DE:

Soeben habe ich im Radio gehört, dass ein Freund des Attentäters auch einen Facebookeinladung für ein Münchner Kino ausgesprochen haben soll. Dieser Mitttäter hat sich aber dann am Freitag der Polizei gestellt, nachdem Ali S. schon losgelegt hat. Also doch kein Amoklauf, sondern ganz klar gezielter Terror!
 

[8:40] Brasilien: Olympia: Zwölfte Festnahme wegen Anschlagsplänen

Der Terror ist nun endgültig Teil des Alltags geworden.
 

[6:00] Focus: Reutlingen Mann schlägt mit Machete um sich - eine Tote, fünf Verletzte

Das soll also kein Terror gewesen sein. Ok, die eine Tote könnte eine Beziehungstat sein, aber die 5 Verletzten sprechen von Terror. Erst ein Autofahrer stoppte den islamischen Terroristen. Deutsche Medien: wie lange wollt ihr euch noch von der dauernd besoffenen "Flüchtlings-Hure" Merkel und ihrem Kanzleramtsminister zensieren lassen?WE.

[12:15] Der Schrauber:

Völlig richtig. Selbstverständlich ist das Terror, selbst wenn Beziehungsstreß dahinter steckt als letzter Auslöser. Es ist nämlich mindestens der verquere Hoheitsanspruch jener Ideologie, der das Ego derartig übersteigert kränkt, daß das in dieser Dimension passiert.
 

Anschlag in Ansbach:

[16:45] Jetzt "offiziell": Anschlag in AnsbachIS-Agentur behauptet: Täter war "Soldat des Islamischen Staats"

[16:00] NTV: Täter hinterließ islamistisches Bekennervideo, Liveticker

Der Selbstmordanschlag von Ansbach hat nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann einen islamistischen Hintergrund. Das gehe aus einem Bekennervideo auf dem Handy des Attentäters hervor. Der Täter kündige darin einen Racheakt gegen Deutsche an, weil sie Muslime umbrächten. In einer ersten Übersetzung des arabischen Textes heiße es, der Täter handle im Namen Allahs. Der Mann beziehe sich auf Abu Bakr al-Baghdadi, den Anführer der Terrormiliz IS.

Dieser Attentäter ist eindeutig als Terrorist gekommen, weil er viel Geld mithatte.

Silberfan:
Ganz islamischer Terror! Nichts anderes! Alle Invasoren müssen sofort aus Deutschland raus!

In der Politik wird jetzt das grosse Zittern beginnen, wo wird der nächste Anschlag dieser Art kommen?WE.
 

[14:15] Guido Grandt: Unglaublich: Flüchtlings-Terrorist von Ansbach lebte in ehemaligem Hotel!

[10:50] Udo Ulfkotte: Heute Ansbach: Merkels »Fachkräfte« morden weiter

[10:40] ET: Was vom Ansbacher Attentäter bekannt ist: Syrischer Flüchtling (27) lebte mit Duldung – Mehrfach straffällig

Wenn mehrfach strafflällige, abgelehnte Asylwerber geduldet werden, wird wohl jeder geduldet, der nicht aktiv darum bettelt, nach Hause geflogen zu werden.
 

[8:30] Focus: Innenminister Herrmann über Täter: "Er ist wiederholt von Polizei aufgegriffen worden"

[5:30] ET: UPDATE: Bombenanschlag vor Ansbacher Open Air war SelbstmordattentatInnenminister Herrmann: „Leider wieder schlimmer Anschlag“ – Syrischer Flüchtling (27) sprengt sich in die Luft

Im bayerischen Ansbach gab es am späten Sonntagabend um 22.12 Uhr einen Bombenanschlag. Der Attentäter versuchte auf das Gelände eines Musikfestivals zu kommen, wurde aber abgewiesen, woraufhin er sich in Richtung einer nahen Weinstube entfernte und sich in die Luft sprengte.

Das war Merkels "Flüchtling". Ein Hoch auf die Securities, die diesen Merkel-Terroristen nicht auf das Festgelände liessen. Deutsche Patrioten: überlegt euch jetzt schon einmal, was ihr mit Merkel, de Maziere und Zensurminister Maas machen werdet, falls sie euch in die Hände fallen sollten. Der Laternenorden gilt nicht für diese Hochverräter höchsten Grades, da viel zu milde.WE.

Merkel, du totale Hocherräterin, was hast du uns hier hereingeholt.

[8:45] Leserkommentar-DE:

Ja, so ist es hier. Es gibt nur geistig Verwirrte, Amokläufer oder Beziehungstäter - nichts neues also. Nur komisch das die Tatwerkzeuge und Herkunft der Täter anders als früher sind. Und das die Opfer sich meistens auf mehr als 1 Person beschränken wie beim Terror. Aber das darf hier ja nicht passieren so kurz vor der Landtagswahl z.B. in Mecklenburg. Da wollen die eigentlichen Opferverursacher, Migranten.- und Kriegsunterstützer ja von den Blökschafen wiedergewählt werden. Määääääh........

[10:05] Silberfan:

Man hat sogar versucht den Terroristen wiederzubeleben, steht im FOCUS. Das wird wahrscheinlich sogar noch von den grünen Hochverrätern lobend erwähnd, vielleicht werden sogar noch Forderungen nach einem Lazarett für Terroristen laut. Man kann froh sein, dass nur der Terrorist gestorben ist. Dadurch wird jetzt erstmal deutlich, dass die Laien-Terroristen mit Sprengsätzen ausgestattet werden, der noch nicht größeren Schaden anrichten sollen, da man uns noch in der Gewöhnungsphase befinden sollen. Die Bombenattentate werden sicher noch größer, Anschläge aller Art werden jetzt das tägliche Bild in Deutschland sein, bis auch die Deutschen die Schnauzte voll haben und zurückschlagen wollen, in Frankreich sieht man das es schon keinen Terror mehr braucht, dort ist die Stimmung mit Nizza endgültig erfolgreich gekippt worden.

[11:15] Einen Terroristen wiederzubeleben ist wirklich der Gipfel des Schwachsinns. Daran sieht man, wie krank unsere Gesellschaft ist.WE.

[10:15] Leserkommentar:

Es ist erschreckend wie recht Sie hatten, geehrter Herr Eichelburg. Sie gaben den Hinweis, dass es am Sonntag möglicherweise noch zu einem weiteren Anschlag in DE kommen sollte, der kam nicht nur in Form des Selbstmordbombers (wo man sich aber fragen sollte, woher hatte er den Sprengstoff her), sondern auch von Messerangriffen. Wenn ich denn noch lese, das die grünen PC-versifften und Hirnlosen Gutmenschen, Asylanten beschützen die zuvor junge Mädchen in einem Baden-Württembergischen Freibad Sexuell angegriffen haben, und sogar die Polizei angreifen, als diese die perversen festnehmen wollen... Dazu fehlen einem die Worte.

Doch nicht nur Bayern war gestern betroffen auch Frankfurt am Main. Auf Facebook konnte man heute Nacht unter anderem lesen, das der Hauptbahnhof weiträumig abgeriegelt wurde, das Menschen panikartig und schreiend regelrecht flüchten würden. All das ist von mehreren Seiten bestätigt worden. Was ich allerdings nicht bestätigen kann, das angeblich auch Schüsse gefallen sein sollen.

[11:20] Das war vermutlich auch vertuschter Terror. Was die Merkel nicht ganz vertuschen lassen kann, wird irgendwie verniedlicht.WE.

[10:20] Salesman:

Der Angreifer in Ansbach war ein Flüchtling, dessen Asylantrag abgelehnt worden war. Trotzdem wurde er in Deutschland geduldet. Die rechtlichen Hintergründe. Soweit schon im Spiegel, ergänzend sollte erwähnt werden dass die Verantwortlichen Beamten, die diese Duldung unterschrieben haben, einen hohen Grad der Schuld tragen.

[12:15] Leserkommentar:

Sie scheinen mal wieder völlig richtig zu liegen. Der Bombenanschlag galt sicherlich dem Rock-Konzert. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn er seinen bösen Plan in die Tat umgesetzt hätte. Auf jeden Fall sind wir mittlerweile so weit, dass wir 1-2 Anschläge (Messer, Beil, Bombe) am Tag vermelden dürfen. Es muss jetzt unbedingt gehandelt werden!

Dieser Wahnsinn muss unverzüglich gestoppt werden. Merkel muss abgesetzt werden, die Grenzen geschlossen und die Gefährder die mittlerweile in unseren Flüchtlingslagern auf ihren Einsatzbefehl warten müssen unverzüglich abgeschoben werden. Es bleibt nur noch sehr wenig Zeit bis zum Point of no Return. Es muss jetzt sofort reagiert werden oder Deutschland versinkt im Chaos!

[12:50] Der Schrauber zum blauen Kommentar von 11:20:

So ist es. Die Verniedlichung und Abschwächung durch besonders ausgewählte Diktion nimmt langsam absurde, geradezu surreale Ausmaße an. So wird aus dem Machetenmord in Reutlingen "Mann tötet Frau mit Hackmesser". Im weiteren Text wird dann die Klingenlänge lt. Polizeiangabe erwähnt 30-40cm. Es steht auch nur noch unter eingeordnet unter Panorama/Kriminalität.

[13:30] Weil Leserfragen reingekommen sind, warum die Medien bei den Vertuschungen immer noch mitspielen. Weil sie real pleite sind und die Subventionen zum Überleben brauchen. Es soll so aussehen: die Merkel kontrolliert die Medien.WE.

[13:55] Leserkommentar-DE:

So, so, der Täter kam nicht auf das Veranstaltungsgelände, weil er keine Eintrittskarte hatte. Hatten wir das nicht schon mal, dass ein „islamistischer Sprengmeister" aus denselben Gründen ein Fußballstadion nicht betreten konnte? Wenn sich in diesen kulturfremden Kreisen erst mal herumgesprochen hat, dass man hierzulande eine Eintrittskarte benötigt, um auf ein Veranstaltungsgelände zu gelangen, könnte es noch gefährlicher werden.
 

[1:45] Focus In der Innenstadt von Ansbach Verdacht auf Anschlag: Sprengsatz explodiert vor Musikfestival- ein Toter, elf Verletzte

Leute, es geht jetzt richtig los mit dem Terror. Rette sich, wer kann.WE-


Neu: 2016-07-24:

Allgemeine Themen:

[19:15] Leserzuschrift-AT: die Schlagzahl hat sich in den letzten Tagen u. Wochen drastisch erhöht.

Man kommt nicht mehr mit bei den vielen "Einzelfällen". Das persönliche Sicherheitsgefühl ist im Keller (Umfrage bei der Kronen-Zeitung: 91,4 % sind der Ansicht, dass ihr persönliches Sicherheitsgefühl abgenommen hat).
Jetzt ist dann wirklich bald Schluss mit lustig, - auch die letzten Schlafschafe werden unsanft aus ihren Träumen gerissen.

Ja, es geht jetzt richtig los, wir werden warnen, swo gut es geht. Schliesslich will ich mir meine Adelung auch verdienen - durch echte Leistung für die Leser.WE.

[19:30] Der Mexikaner:
Operation Systemabbruch laeuft. Ich wuensche allen Redakteuren, Lesern & Geadelten den Machtuebergang unbeschadet zu erleben.

Ich will unbedingt meine Adelung durch den neuen Kaiser persönlich noch erleben. Und jetzt, die Kaiserhymne, denn die Demokratten lassen uns umbringen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Ich schließe mich dem Mexikaner an und denke auch das jetzt ganz schnell die Operation Systemabbruch anläuft. Denn die Wut der Bürger ist fast nicht mehr zu bändigen und die Taktzahl der Einzelverbrechen nimmt zu und bald folgt der große Knall. Wir HG-LESER werden mit Sicherheit unser Revier verteidigen. Mehr müssen wir ja auch nicht. Freue mich jetzt schon auf eine bessere Gesellschaft. Denn diese Gesellschaft hängt mir zum Halse raus.

Ich selbst bereite mich jetzt auf den permanenten Umzug in die Fluchtburg vor.WE.

[20:00] Der Türke zu "Es sieht wohl so aus, dass der Terror sich jetzt intensivieren soll."

Ja, das soll er. Laut meinen orientalischen Quellen ist jetzt nicht mehr Frankreich sondern Deutschland das Hauptziel. Es soll grauslich werden wie man am "Machetenmann" sieht. Die grausamsten jedoch seien die Neger aus Afrika. Ihre Warnung ist absolut gerechtfertigt.

Persönliche Anmerkung: Ich schlage vor, zu gegebener Zeit alle linksgünveganverschwurbelte Gutmenschen zwecks Läuterung in eine Zelle mit solchen Machetenmännern zu sperren.

Danke, gute Bestrafungs-Alternative.WE.

 

[19:00] Silberfan zum Beginn des Abschlachtens:

 

Ja wird gehen jetzt in die Phase des Abschlachtens über, jeden Tag wird es jetzt Opfer geben. In Schwimmbäder sollte man gar nicht mehr gehen, dort wird auch bald das Wasser rot. Bleibt zu Hause, die Laien-Terroristen haben jetzt jederzeit einen im Visier. Die von den Gutmenschen nie geglaubten grausamen Szenen werden jetzt die Strassen mit unserem Blut oder abgeschlagenen Körperteilen versehen.

 

Eigentlich wollte ich diese allgemeine Terror-Warnung erst Morgen herausgeben. Es ist noch nicht der islamische Blitzkrieg, aber alle sollten jetzt achtgeben. Es ist jetzt Zeit, in der Fluchtburg die Vorräte aufzustocken. Ich werde erkennen, wenn es Zeit ist, die Städte zu verlassen und werde die entsprechene Warnung auf dieser Seite geben. Silberfan hat recht, geht nur raus, wenn es unbedingt notwendig ist.WE.
 

[18:30] Asylant als Terrorist: Mann tötet Frau mit Machete

[17:50] Weiterer Terror in DE: Eine Tote, zwei VerletzteMann schlägt mit Machete um sich

[18:15] Leserkommentar-DE:
BILD nimmt gleich den RICHTIGEN Begriff "Machetenmann" unter Verweis auf die axtähnliche Waffe. Die Machete ist nämlich eine Waffe, die allerhöchstens in Survivalgruppen bekannt ist und dort zum Wegschlagen von Gestrüpp, das im Weg ist, benutzt wird. Es handelt sich also ganz sicher um einen der neuen Bürger dieses Landes, denen diese Waffe aus ihrem Heimatgebiet wohlbekannt ist. Großes Verbreitungsgebiet: AFRIKA. Der Täter dürfte also eine schwarze Hautfarbe haben. Das muss selbstverständlich verschwiegen werden, denn sonst müsste man den Vorfall ja unter TERROR einordnen, so aber ist das ja nur Gewalt eines Mannes, der demnächst Deutscher werden könnte. Wahrscheinlich ein Alkoholiker, der zu viel gebechert hat.
Gab es Weckrufe für die Soldaten, die nach Deutschland kamen, um dieses zu erobern oder sind es nur Nachahmungstäter?

Es sieht wohl so aus, dass der Terror sich jetzt intensivieren soll. Hier ein Artikel auf RT mit einem Bild des Terroristen: Araber oder so mit Islamisten-Bart. Offenbar gibt es bereits wieder Zensur-Versuche durch die Politik.

Leserkommentar-DE:
So langsam beginne ich echt schiss zu bekommen obwohl ich gut vorbereitet bin.

Ab jetzt dürften wir jeden Tag einige Attentate sehen, passt auf euch auf! Ich selbst gehe nur mehr aus der Wohnung, wenn es wirklich sein muss.WE.
 

[12:40] Nächster Terror in DE: Fünf Tage nach Bluttat bei Würzburg Panik im Zug: 22-Jähriger attackiert Fahrgäste mit Messer

[12:30] Geolitico: Eine die Diktatur fördernde Gewalt

Kein/e Bürger/in Frankreichs oder Deutschlands kann sich noch des Lebens sicher sein. Es kann Jeden jederzeit an jedem Ort erwischen. Er/sie muss mit mörderischer Prügel, mit Vergewaltigungen, mit illegalen Schuss – Hieb -und Stichwaffen, Autos, LKWs, Äxten, Beilen und wirklich allem rechnen, was irgendwie als Waffe geeignet ist, um zu verletzten und zu töten. Er/sie, vom Kind bis zum Greis, ob links oder rechts, ob Jude, Christ, Moslem, Buddhist oder chinesischer Urlauber müssen in Zukunft ständig mit Mord und Totschlag rechnen.

Die Politik hat das möglich gemacht.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Frage mich weshalb noch niemand darauf gekommen ist den Spieß mal um zu drehen? Warum werden nicht einmal Ethnien und Religionsgemeinschaften aus welchen die Attentäter stammen von uns mit Beilen und Messern attackiert, zumal ja die Kopftücher auf der Straße und Moscheen leicht erkennbar sind? Warum müssen wir nur immer die opfer sein? Wann dreht sich der Spieß um?

Das machen wir, wenn die Zeit zur Abrechnung kommt. Siehe meine Artikel.WE.
 

[12:20] Jetzt schon im Privat-TV - Servus-TV: Schwere Vorwürfe: Frankreich unterdrückt Bericht über Folter bei Paris-Anschlägen

[9:45] MMnews: Nizza, Würzburg und München: Amoklauf oder Terrorismus?

Der Terror von Nizza bis München paßt nicht zu Angela Merkels Flüchtlings- und Integrations-Politik, deshalb gibt es in Deutschland auch keine Terroristen, sondern nur sogenannte „Amokläufer".

Merkel spielt hier wahrscheinlich keine Rolle mehr, das macht vermutlich der Kanzleramtsminister. Ich habe mir vorhin das Video von Merkels gestrigem Statement angeschaut: sie war total fertig, unausgeschlafen und betrunken. Sie wagte es kaum, in die Kamera zu schauen. Die Rede musste der Redenschreiber offenbar besonders gross ausdrucken, damit sie es in ihrem Zustand lesen konnte. Daher hat sie dauernd umgeblättert.WE.
 

[8:00] VT-Übersetzung: Derselbe israelische Photo-Propagandist wurde nach Nizza UND NUN NACH MÜNCHEN beordert

Soetwas kam gestern von mehreren Medien herein. Diese Attentate riechen daher nach False-Flag-Operationen. Offenbar waren sie so extrem wichtig, dass eigene Elitesoldaten eingesetzt wurden, damit alles funktioniert. Das ist extrem teuer, da es nicht so viele derartiger Soldaten gibt, die das überhaupt machen wollen, selbst für hohe Geldsummen und ein anschliessendes Luxusleben in Südamerika. Offenbar dienten diese Operationen zur Entfernung von Merkel und Hollande per nachgewiesender Lüge.WE.

[8:50] Leserkommentar-DE:
Damit würde sich der Kreis für den Mossad schließen. Auftrag ausgeführt, erst gründet man mit der CIA den IS und später lässt man per Fals Flag Politiker entfernen. Clever wirklich clever. Das ist der Grund für den Zustand von Merkel gestern, sie weiß es ist vorbei. Nur hat sie jetzt Angst wie es weiter geht, ich denke sie hat verinnerlicht, das sie nicht heil aus diesem Hochverrat rauskommt. Jetzt braucht es nur noch ein Medium für die "Wahrheit".

Das ganze Projekt ist viel grösser: es geht um die Entfernung der heutigen Politik überall. Ob Merkel wirklich sich retten wird dürfen, ist nicht sicher.WE.

Terror in München:

[18:00] Facebook-Post zu "Good Coup": vom 22.7 15:07

Offenbar geht es darum, die Diktatur weiter voranzutreiben.WE.
 

[16:30] Weiterer Hinweis auf False-Flag: Breaking News: McDonalds Video ist bearbeitet!

[14:45] Silberfan zu Amoklauf in München Täter verfasste ein Manifest - Tat seit einem Jahr geplant

Das Märchen vom Einzeltäter wird verfestigt, Lüge um Lüge, ich nenne es das Lubitz-Syndrom, da die gleiche Abfolge nur etwas abgewandelt. Im Fall Lubitz hat es für den MSM Leser und Zuschauer auch geklappt. Aber wir wissen das es nicht so war und warten auf die Aufdeckungen. Der nächste Anschlag wird wahrscheinlich inzwischen schon vorbereitet, das Drehbuch ist sicher schon dafür geschrieben.

Mindestens ein Jahr wurde dieser Typ von den Geheimdiensten präpariert. Alle geplanten Anschläge dürften schon lange vorbereitet sein.WE.
 

[14:30] Vermutlich die nächste Lüge: Münchner Amokläufer nutzte reaktivierte Theaterwaffe

[12:30] Staatsstreich.at: Münchener Terror: Von der Fabrikation eines Einzeltäters

[12:00] Wirtschaftsblatt: FPÖ: "Ein iranischstämmiger Terrorist, der Allahu akbar schreit, und dann Kinder tötet ..."

FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky bezweifelt indessen die Angaben der deutschen Ermittler, wonach es sich beim Täter um einen Amokläufer handelt. "Ein iranischstämmiger Terrorist, der Allahu akbar schreit und dann Kinder in München tötet, ist eh kein Terrorist. Man lernt nie aus", twitterte Vilimsky am Samstag.

Dieses Attentat ist derartig gefinkelt konstruiert, dass es sowohl als rechter Terror als auch als islamistischer Terror ausgelegt werden kann. Daher eindeutig eine Geheimdienst-Operation. HC Strache macht auf Facebook auch solche Aussagen wie Vilimsky. Darüber soll wohl die Merkel der Lüge überführt und damit abgesetzt werden.WE.
 

[11:50] Ulfkotte/Kopp: Die Wahrheit über den München-Attentäter Ali S. und unsere multikulturelle Zukunft

[10:20] Leserzuschrift: eine weitere Interpretation des Attentats:

Ob das ein False Flag ist? Das können Sie selber von ihrem Bürostuhl aus herausfinden! Indem Sie Ihren Grips einschalten.

1. "Ich bin Deutscher!" Wieso sollte ein "echter" Terrorist seine Länderzugehörigkeit durch die Gegend plärren? Und das gleich als Erstes! Weil diesmal kein Ausweis beim Terroristen gefunden wurde? Wurde auch langsam langweilig! Die Regisseure haben also reagiert und uns diesmal statt einem "Ausweis-Terroristen" einen "Interview-Terroristen" geschickt! Der uns - ganz wichtig während seines "terroristischen Einsatzes" - gemütlich nebenbei erzählt, daß er im "Hartz-IV-Gebiet" wohnt und in "psychiatrischer Behandlung" ist! Überlegen Sie einfach mal selbst, wie plausibel das ist. Es zeigt allerdings, welchen IQ die Planer dieses Psy-Ops offensichtlich haben. Allerdings ist klar, worum es wieder NSU-mäßig ging, den Deutschen wieder ihr "Nazi-Mörder-Gen" anhängen wollen. "Ich bin Deutscher!", "Scheisstürken!" Das kommt aus der gleichen Ecke, von wo auch NSU geplant wurde. Offenbar haben die Hochverräterpolitiker inzwischen soviel Angst vor dem Unmut der Bürger wegen Asylanten-Verbrechen und Attentaten, daß man nun einen "deutschen" Attentäter konstruierte. Vielleicht ist es beim nächsten Mal sogar ein "echter" Neo-Nazi, und ein angeblicher Gen-Test "beweist", daß er aus Zellen Hitlers geklont wurde und bei einer Hausdurchsuchung - Heil Kujau! - findet man tatsächlich wieder "Hitler-Tagebücher"! Noch Fragen?

2. Nächster Hammer: Videos und Fotos hochladen "polizeilich unerwünscht"! Überlegen Sie mal! Die Polizei war doch bisher an möglichst vielen Tathinweisen interessiert, die zur Aufklärung beitragen können. Sogar eine Eurovisions-Fernsehserie über Jahrzehnte hinweg gibt es deswegen: Aktenzeichen XY - ungelöst. Und jetzt will die Polizei - ist das überhaupt noch eine "Polizei" oder nicht eher eine PsyOp-Stage-Organisation? - plötzlich nichts mehr davon wissen, und würde am liebsten das Hochladen von Videos und Fotos verbieten! Hirn einschalten! SO AGIERT MAN NUR, WENN ES WAS ZU VERBERGEN GIBT! Da gibt es nichts daran zu rütteln!

3. Ebenfalls ein Hammer! Wegen eines angeblichen 17-jährigen Bengels, der mit seiner Pistole rumballert, wird praktisch München lahmgelegt, Deutschlands drittgrößte Großstadt! Hauptbahnhof komplett geschlossen! (viele internationale Zugverbindungen!), U-Bahn bzw S-Bahn stillgelegt, selbst Taxis(!!) dürfen nicht fahren!, wichtige Verkehrsknotenpunkte Münchens wie der "Stachus" (offiziell "Karlsplatz") komplett geschlossen!, Autobahnzubringer gesperrt bzw. behindert. Und das wegen 1 - in Worten: EINES - jugendlichen Bengels, der rumballert? Rumgeballert wurde in München auch schon zuvor, sogar von Erwachsenen und sogar mehreren und da wurde nur REGIONAL abgesperrt und nicht so ein SHUTDOWN einer Großstadt inszeniert! Eines ist Fakt: DAS PASST NICHT ZUSAMMEN! Man muß daher davon ausgehen, daß der Bengel nur vorgeschoben wurde und das Attentat von anderen, von Profis gemacht wurde. ES wurden von Zeugen ja auch Langwaffen gesehen! Lang- und Kurzwaffen unterscheiden, auch in einer Stresssituation, können auch Nichtprofis. Man muß daher von einem False Flag ausgehen, dies um so mehr, da ja die bayerische Politik schon bezüglich Würzburg einer drastischen LÜGE überführt wurde: ein SEK-Polizist, der am Einsatz selber beteiligt war, gab über Internet bekannt, daß der Attentäter gar nicht "erschossen" wurde, sondern unversehrt festgenommen wurde und kurzfristig nach Afghanistan/Pakistan abgeschoben würde (offenbar unter Umgehung des Behördenweges). Dies deswegen um die wegen der Asylanten aufgebrachte Bevölkerung zu beschwichtigen und Bürgerunruhen zuvorzukommen.
Das Ganze findet eh alles auf CSU-Plumpi-Niveau statt. Man kann es vom Schreibtisch aus durchschauen. Und auch für die Hochverräterwahlen seine Schlußfolgerungen ziehen.

Das wäre dann eine Art Wiederholung der NSU-Attentate, um mehr Diktatur durchzusetzen. Aber warum nimmt man dann einen Moslem als Schein-Terroristen?WE.

[12:00] Der Bondaffe: Ich möchte mich den Ideen des Schreibers von 10:20 Uhr anschließen.

Vom „Bürostuhl" aus fällt mir dazu noch etwas ein, gerade was die psychologische Steuerung der Massen angeht.
a) Die „zweideutige" Nationalität. Ein „Deutscher", dessen Eltern aus dem Iran immigriert sind. Hätte ein Deutscher das Attentat begangen, wären die Moslems in Deutschland aufgebracht. Wäre es ein Moslem gewesen, wären die Deutschen voller Wut. So gibt es einen Zwitter um die Volkswut in Zaum zu halten. Und so wird für die deutschen Medien und Medienkonsumenten aus „Ali David Sonboly" einfach „David S." Damit beruhigt man die Massen.

b) Für einen ausgebildeten Psychologen oder mentalen Einflüsterer ist es nicht schwer, einen 18jährigen, angeblich in psychiatrischer Behandlung befindlichen Jugendlichen zu steuern. Das ist genau das richtige Alter. Man muß nur den richtigen Kandidaten haben. Die Kandidaten outen sich sowieso in den sozialen Netzwerken.

c) Ich denke, das Attentat wurde von bestimmten Kreise begleitet und überwacht. Dazu zählen auch die Nachrichten mit den drei Langwaffenträgern. Die sollte es gegeben haben, nur waren die für noch mehr Medienshow und Panikmache zuständig. Die Angst hat wegen desen Drei (die dann nie aufgetaucht sind) den Polizeiapparat auf Hochtouren laufen lassen.

d) Die angeblichen ominösen Schüsse am Stachus und im Hofbräuhaus. Hierzu habe ich eine persönliche Information aus Polizeikreisen, daß auch in München Neuperlach (hier gibt es das Einkaufszentrum PEP) Schüssse gegeben haben soll. Ob das richtige Schüsse waren, laute Platzpatronen oder etwas anderes, lasse ich dahingestellt. Es ging nur um die Reaktion der Massen. Angeblich hat es am Viktualienmarkt eine Panik gegeben und die Menschen hätten sich unter Biertischen versteckt. Für die Initiatoren ging es nur um die Reaktion der Massen.

e) Im nächsten Zug geht es um die Reaktionen der Polizei, der Politik und der Medien. Die Münchner Polizei hat gezeigt was sie drauf hat und was sie alles tun wird. Ein gigantischer Apparat ist angelaufen. Das war ein Großaufgebot. Die Bevölkerung ist beruhigt und die Initiatioren des Vorfalls haben jetzt eine Menge Informationen über die Arbeit der Polizei.

f) Die deutschen Mainstreammedien haben mich nicht enttäuscht. Bewußt fließen ausgewählte Informationen, aber das in ständiger Wiederholung. Wie ein HG-Leser geschrieben hat, finden man im englischsprachigen Raum schon allein auf http://www.dailymail.co.uk/home/index.html mehr Informationen zum Atttentag als in der deutschen Schweigepresse.

g) Die Politiker wissen was kommt. Die haben Angst. Das war eine Botschaft. Was mit Angela Merkel los, der Bundeskanzlerin? Warum hat sie sich so lange nicht zu Wort gemeldet? Sie ist doch sonst immer schnell mit Beileidsbekundungen an Ort und Stelle. Natürlich haben die Politiker viel mehr Informationen, hier scheint sich etwas bewahrheitet zu haben, was man in Politikerkreisen nicht wahrhaben wollte. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer ist sichtlich schockiert, stottert aber ebenfalls herum. Der Grat ist schmal zwischen persönlicher Betroffenheit und der persönlichen Sicherheit der politischen Mandatsträger. Wenn die wüßten was an den Stammtischen über sie gesprochen wird? Da hat man Angela Merkel schon abgesetzt.

h) München war ein Testfall was die Reaktionen der Polizei angeht, denn im München dürfte man das beste Sicherheitskonzept in ganz Deutschland haben. Die Initiatoren des Vorfall wissen jetzt, auf was sie achten müssen. In anderen Städten, bei denen man die Ausbildung der Polizeikräfte vernachlässigt hat, wird es nicht so geordnet zugehen.

i) 20, 30, 40 Typen vom Schlage eines Ali David Sonboly, die zeitgleich in jeweils einer anderen Stadt zuschlagen, wird Deutschland ganz nah an den Zusammenbruch bringen. Das muß nur koordiniert werden. Kollabieren dann noch die Banken, hat man innerhalb kurzer Zeit das totale Chaos (und einen Bürgerkrieg) in Deutschland.

Fazit: Der „Amoklauf" kann man als „Einzelaktion" sehen. Wahrscheinlicher scheint mir eine „begleitete Einzelaktion" gewesen sein. Ich denke nicht, daß der Täter das irgendwie überlebt hat. Man braucht keine Zeugen. Man muß sicher sein, daß der Täter nicht mehr reden kann.
Letztendlich, da kommt ein „ganz großes Ding" auf uns zu. Wohl dem, der seine Hausaufgaben gemacht hat.

Wahrscheinlich waren da einige Tests dabei.
 

[8:00] Zum Schein-Terroristen: The Munich Massacre Is A Complete Coverup. The Munich Shooter’s Facebook Including His Family Background Shows He Is NOT Iranian But A Syrian Islamist Pro Turkey

[10:20] Der Jurist:
Wenn das wahr sein sollte, dann war unser kleiner Amokläufer Ali, der vom Spiegel liebevoll "David" genannt wird, ein syrischer Islamist!
Sollte sich das bewahrheiten, wird es eng für Frau Merkel & Co.
 

[7:50] Salesman zu Video Innenstadt München: Die Menschen flüchten! Vor den Schüssen!

Das Propaganda Ministerium hat verboten Videos ins Netz zu stellen, dieses hat es doch geschafft. Hofbräuhaus München, das Original! Sollte ich einen Job im Propagandaministerium bekommen, dann wäre die Definition für gleichzeitig auftauchende Menschen mit Feuerwaffen und Affinität zu Alahu Akbar rufen nicht mehr Terrorismus sondern einfach nur "Flashmob" mit besonderer Ausprägung.

Das waren vermutlich echte Schüsse, ob sie gezielt waren, ist unbekannt. Wurde alles von der Politik vertuscht. Ab in Straflager mit den Vertuschern, schindet sie dort.WE.

[10:00] Der Schrauber: Ich bin mir nicht sicher, ob das echte Schüsse waren.

Aber es wäre eine perfide Methode, das Gefühl von Flächenterror zu erzeugen. Im Einkaufszentrum gab es Tote, die Stadt in heller Aufruhr und dann kommt ein Flash Mob, ballert mit Platzpatronen, vielleicht noch mit passenden Gummigeschossen, mit denen er lautstark ein paar Fensterscheiben zu Bruch gehen läßt, verschwindet wieder.

Das ist eine sehr effektive Methode, denn überall, wo großes Gedränge ist, entsprechende Massen auf den Beinen sind, erzeugt das Panik, die im Extremfall für ihre Toten selber sorgt. Denn wer will in dieser Situtaion zielsicher erkennen, daß das keine echten Waffen sind, bzw.
die Massen darüber aufklären?

Interessant: Anscheinend lag Hartgeld schon am Abend des Geschehnisses richtig, als die Aufforderung kam, keine Videos hochzuladen. Nämlich, daß man damit einzig die Deutungshoheit sichern wollte. In welch plumper Art und Weise, ist frappierend.

Vermutlich waren diese Schüsse auch eine Ablenkung vom Attentat im Einkaufszentrum. Zu den Videos: es kommen sehr viele rein, wir haben nicht die Zeit, alles anzusehen.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Habe gerade das Video mehrmals angesehen und komme zum Schluss, das es definitiv Schüsse im Hofbräuhaus gegeben muss. Zuerst beobachtet man nur die Panik auf der Straße und das schnelle verlassen der Gäste. Dann sind zuerst schussähnliche Geräusche zu hören. Zeitgleich gibt es an einem der Gasthausfenster einen Punktgossen, trichterförmigen Splitteraustritt an der Scheibe zu beobachten. Dies kann nur durch einen sehr kleinen Gegenstand mit hoher Geschwindigkeit geschehen sein - Projektil!
Im Nachhinein verlassen Gäste das Hofbräuhaus zwei Fenster weiter hinten. Hier ist deutlich zu hören wie zuerst Glas durch Krafteinwikung zu Bruch geht und nach außen fällt und wieder bruchgeräusche zu erkennen sind! Frau Merkel - sie haben ab jetzt ein sehr sehr grosses Problem!

Nachdem diese Seite derzeit in der Länge zu explodieren beginnt, bringen wir nur mehr die besten Beiträge.WE.


Neu: 2016-07-23:

Terror in München:

[18:30] Das Attentat AM 22.7.2016 in München: Audioanalyse und Transkription des "Dach-VideoS"

Das war offenbar auch ein "Ablenker". So wichtige Operationen überlässt man nicht Amateuren. Dafür bezahlt man Profis ordentlich und schleust sie dann nach Südamerika aus. Geld spielt keine Rolle.WE.
 

[17:30] Guido Grandt: Terror in München: Bekennt & feiert sich hier der Islamische Staat (IS) zur Terrorattacke?

Merkel, jetzt weg mit dir, denn du hast sichtbar gelogen. Nimm Maas und de Maziiere auch mit.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Wenn das Bekennerschreiben echt ist dann ist Merkel fällig. Aber das muss sich erst herausstellen. Ich kann sowas nicht überprüfen, mir fehlen dazu die Mittel. Von sowas habe ich absolut keine Ahnung.

Das dürfte echt sein, denn es wurde eine False-Flag-Operation gemacht, damit nichts schiefgeht. Über diese Lüge soll Merkel vermutlich fallen.WE.
 

[16:00] DDBnews: Das Attentat von München – False Flag mit mindestens 10 Toten

Auch eine False-Flag-Aktion durch Elite-Soldaten ist möglich. Es ist dafür charakteristisch, dass sie danach spurlos verschwinden. Dass dieser Iraner eingesetzt wurde, dürfte Ablenkung für das eigene Untertauchen sein. Auch war sowohl in Nizza wie hier der selbe Jounralist anwesend.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift-DE: die Terroristen werden lernen:

Unser Sicherheitsapparat hat in Würzburg gezeigt, dass er die Bürger nicht schützen kann. In München hat sich durch diese Aktion, wie bereits bei Ihnen kommentiert wurde, ein Kommandounternehmen abgespielt. Dies wird jetzt seitens der Terroristen genau ausgewertet.
Es genügte offenbar ein einziger Mann, um den gesamten Polizeiapparat inklusive Nürnberger Polizei und GSG9 zu binden. Und diese konnten den einen Mann nicht einmal dingfest machen.

Und das in Bayern, einem der Bundesländer mit der besten Polizei und dann auch noch in deren Hauptstadt. Egal was die Medien nun berichten, den Sicherheitskräften ist bewußt, dass sie ein Stalingrad erlebt hatten. Im nächsten Schritt werden die Terroristen dies wiederholen, dann aber, wenn die Kräfte alle an einem Ort zusammengezogen sind, an einem anderen Ort des entsprechenden Bundeslandes zuschlagen und zwar massiver.
Dieser Vorgang wird dann in ein paar Tagen Abstand (wobei dieser sich verkürzen wird) in anderen Bundesländern wiederholt.

Der Effekt: die Sicherheitskräfte erlahmen, erleben viele viele Stalingrade und sind zutiefst frustriert. Und die Bevölkerung verliert das Restvertauen in die Politik aber vor allem in den Sicherheitsapparat. Dann erfolgt der Großterror deutschlandweit wie oft von Ihnen beschrieben. Und keiner setzt dem noch etwas entgegen.

Daher sollten m.E. SOFORT alle die egal ob bei der Bundeswehr oder bei der Polizei an einer Waffe ausgebildet wurden, bewaffnet und organisiert werden.

Das wird aber die Merkel verhindern.WE.
 

[15:30] Das Merkel-Statement: "Wir teilen Ihren Schmerz" Merkel spricht Angehörigen Beileid aus

[15:50] Leserkommentar-DE:
Meinung zum Merkel-Statement : Die Alte ist mit den Nerven am Ende,die sieht aus wie 80 und ihre Nervösen Kopfbewegungen sagen mir die ist am rande des Zusammenbruchs. Tote, leere Augen, der Gesichtsausdruck spricht einfach Bände.

De Maziere, der anschliessend sprach kam selbst ins Schwitzen, das Lügen fiel ihm schwer.WE.
 

[14:10] NTV: Alle verfügbaren Kräfte dabei Krankenhäuser agierten mit Notfallplan

Als in München die akute Terrorlage ausgerufen wird, rüsten sich auch die Krankenhäuser für zahlreiche Verletzte. Im Klinikum rechts der Isar wird der Katastrophenfall ausgerufen, auch andere Kliniken appellieren an ihre Einsatzkräfte.

Solche Artikel zeigen, dass es ein Terror-Grossereignis war. Wir werden von der Politik massivst belogen. Es muss viel mehr Opfer gegeben haben. Es sind sehr viele Leserzuschriften reingekommen, wir können leider aus Platzgründen nur wenige bringen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
das war aber nur am Anfang. Später am späten Abend wurde der Notfallplan in den Kliniken wieder zurückgefahren. Am Anfang musste man mit Hunderten von Verletzten rechnen also war es richtig die Notpläne zu aktivieren........ Man wusste ja noch nicht was wirklich los ist.
Den ersten RICHTIGEN Anschlag sehe ich aber nicht für München sondern für Berlin. Und da wird es dann wirklich Hunderte Opfer geben. Leider wird es so kommen, das ist vorgezeichnet.

Das nächste Attentat kann jederzeit und überall kommen. Später kommt die grosse Terrorwelle, die überall gleichzeitig losgeht.WE.
 

[13:20] Leserzuschrift: Wie heißt der Täter?

Es kursieren zwei unterschiedliche Namen: In DE heißt der Täter David S., in UK Ali Sonboly.

[14:15] In den englischsprachigen Medien erfährt man zumindest dass es Terror war, aber auch nicht die Wahrheit.WE.

[14:35] Leserkommentar-DE:

Die Angaben sind nur scheinbar widersprüchlich. Den britischen Medien entnehme ich, dass sein voller Name Ali David Sonboly ist. Daraus machen die deutschen Medien natürlich 'David S.', die Briten nutzen korrekt den Rufnamen und vollen Nachnamen. Ein schönes Beispiel dafür, wie die deutsche Lückenpresse arbeitet.
 

[13:00] Compact: München: Falsche Spur nach rechts?

Hier werden einige Ungereimtheiten beleuchtet. Lesenswert!
 

[12:20] Focus-Ticker: Klare Hinweise auf Amok-Hintergrund - Täter war in psychiatrischer Behandlung

Drei der Opfer sind 14 Jahre alt, zwei 15 Jahre alt, ein Opfer 17 Jahre, eines 19 Jahre alt, eines 20 Jahre alt. Das älteste Opfer ist eine 45-jährige Frau. Sie stammen alle aus München und der Umgebung.

Der Tenor der offiziellen Version ist klar. Schlüssig ist diese Version jedenfalls nicht, schließlich gibt es Augenzeugenberichte, die anderes besagen.

[12:30] Leserkommentar-AT: Fakt ist aber, daß der Täter ein Muslim ist.

[12:50] Der Pirat:

Da wir uns nun mit einem 18 jährigen Einzeltäter mit Kurzwaffe beschäftigen müssen, sollten wir uns die Frage stellen, ob ein junger Mann mit einer Kurzwaffe und max. 20 Schuß im Magazin so viele Opfer verursachen kann. Wer jemals mit Pistole geschossen hat, weiß wie schwer längere Distanzen von 20 Metern zu treffen sind, vor allem wenn sich die Opfer noch bewegen. Wie oft soll er die Pistole nachladen? Im Rucksack wurden zwar 300 Patronen gefunden, aber keine Magazine!!! In der Zwischenzeit wären viele Opfer aus der Reichweite gewesen oder man hätte ihn selbst angreifen können!

Jetzt schreiben die Behörden, dass sich der Angreifer selbst getötet hat! Der ballert zuerst die ganze Zeit herum, verschwindet, ohne dass irgend ein Polizist das mitbekommt, und erschießt sich dann nach geglückter Flucht in einem Park selbst! Warum erschießt er sich nicht direkt vor Ort! Bei der oben angenommenen These müßte er einige Zeit schießen, um so viele Opfer ( nicht nur die Todesopfer, insgesamt gab es noch 27 Verletzte) zu verursachen. Bis dahin hätte die Polizei schon alles umstellt, so dass die Flucht ausweglos gewesen wäre! Das passt hinten und vorne nicht!

Bitte seht Euch das Video vor dem McDonalds an! Die Leute stehen fast vor ihm und er trifft die nicht! Entweder der ist so schlecht beim Zielen, dann ist Einzeltäter These absolut unglaubwürdig oder, das war gestern spontan mein erster Eindruck, der hat eine Schreckschußwaffe! Achtet mal auf den Mündungsqualm! Eine echte Waffe macht m. E. das nicht; auch das Geräusch ist mir zu dumpf! Vielleicht kann sich das ein Waffenkenner nochmal genau anschauen!

[14:15] Möglicherweise haben die Profi-Terroristen diesen Anfänger zur Ablenkung einfach mitgenommen.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Immer nur Entwarnung. Nur weil einer ein Amok-Büchlein zuhause liegen gehabt haben soll, ist er noch lange kein Amokläufer. Und nur weil einer Depressionen hat, muss man noch lange nicht andere Leute ermorden. Er hätte die Waffe ja als erstes gegen sich selbst richten können. Und ich habe noch nirgends die Frage gehört oder gelesen: Woher hat er die Waffe? Oder ist dazu schon was verlaubart worden?

[13:30] Leserkommentar-DE zur Waffe:

Im Focus Artikel von 12:20 wird die Waffe benannt:

FOCUS: 12.00 Uhr: Der Täter schoss mit einer 9-Millimeter Glock. Diese hatte er wohl illegal erworben. Die Nummern waren ausgeilt. Er hatte noch Patronen im Magazin. In seinem Rucksack hatte er noch 300 Patronen.

[13:50] Leserkommentar-DE zum Pirat:

Der Pirat weiß, wie es aussieht. Als Gedienter und des Erleben-Dürfens der Heimkehrer der Weltkriegssoldaten weiß man: Die freie Hand unten an der Hand, die die Pistole hält, wenn sie scharf ist. Die freie Hand oben, wenn es eine Schreckschuss ist. Die Menschheit ist dermaßen gezielt degeneriert worden, dass jetzt nicht mal mehr dieses auffällt.

[14:30] Leserkommentar-DE:

Die Fragen des Piraten stelle ich mir seit gestern Abend, nachdem ich das entsprechende Video gesehen habe auch.
Allerdings habe ich keinen Rucksack bei dem Typen gesehen... und selbst wenn er einen hatte, stellt sich das "nachladen" noch schwieriger dar.

Ergänzend dazu noch eine Frage: Wie kam der Irre unbehelligt aufs Dach und wieso konnte er dort oben auf dem Präsentierteller minutenlang rumschreien, ohne daß dies die Polizei bemerkte und ihn an- oder erschoss?


[12:00] Noby: Massenmord nebenan

Münchener Norden - mein stilles Wohngebiet. Olympia-Einkaufszentrum, manchmal kaufen wir dort ein. Alles da dort: Reformhaus, Nordsee, Süßes wie Saures. ATU in der Nähe mit meinen eingelagerten Winterreifen. Conrad für unser Computer-Zubehör. Neben dem Mac-Burgerbrater. Nachrichten in Endlosschleife nach dem Bad im Feringasee. Körper im Krisenmodus. Wach 2.00 Uhr, 4.00 Uhr nachts. Wo sind die Verbrecher?
Morgendämmerung. Entwarnung. Er ist tot! Endlich.

Sehr lesenswert, da hier einige Meldungen und grundlegende Dinge anschaulich zusammengefasst werden.
 

[11:20] Man sollte sich an die ersten Meldungen halten: München: Es waren drei ISIS-Kämpfer die untergetaucht sind

[13:05] Silberfan:

Sehr guter Artikel von Petra Raab. WE hat es ja schon vor dem Terroranschlag angedeutet: "Die Politik wird lange auf der Seite der Terroristen bleiben müssen". Die Politik wird diese "kleinen" Anschläge mit Lügen zu vertuschen oder zu verharmlosen suchen. Jetzt haben sie es wieder geschafft (schaffen sollen) und jetzt, wo sie sich wieder sicher sind alle Deutschen über die MSM getäuscht zu haben, jetzt ist Merkel für eine Rede ans Volk bereit.
 

[11:05] ET: Nach langem Schweigen: Merkel gibt Erklärung zu Gewalttat in München ab

[10:20] Krone: Augenzeugin: Täter schoss gezielt auf Kinder

Schockierende Details von der blutigen Schießerei im Olympia- Einkaufszentrum in München, bei der am Freitag von einem 18- jährigen Deutsch- Iraner neun Menschen getötet und 16 weitere verletzt wurden, hat eine Augenzeugin dem US- Sender CNN geschildert. Demnach habe der Täter gezielt auf Kinder geschossen.

Laut Angaben von Lauretta schrie der Täter von München auch "Allahu Akbar" (Gott ist groß). Die Frau habe ein verletztes Kind und eine weitere angeschossene Person aus dem Fast- Food- Restaurant gebracht, heißt es in dem CNN- Bericht.

Wie es aussieht, muss man schon auf österreichische und US-Medien ausweichen, weil die deutschen Medien vom Terrorhelfer-Gesindel in der deutschen Bundesregierung zensiert werden. Die Merkel ist wohl zu besoffen, um sich öffenlich zu äussern. Mögen die alle nicht davonkommen sondern in den Straflagern richtig geschunden werden. Am Nachmittag gibt es ein Update meines aktuellen Artikels. Wir warten auf den Kaiser, der uns von diesem politischen Gesindel und seinen Terroristen erlöst.WE.
 

[10:00] Focus: Irrtum über Terror-Trio: Zivilpolizisten jagten den Todes-Schützen - und wurden für Attentäter gehalten

[7:00] Focus: Schießerei in München im News-Ticker: 18-jähriger Deutsch-Iraner tötet neun Menschen und dann sich selbst

Bild: 18-jähriger Deutsch-Iraner wohnte bei Eltern | SEK stürmt Wohnung des Todesschützen

NTV: Deutsch-Iraner richtet sich selbst: Polizei identifiziert Münchner Attentäter

Focus: Kein Wort von der Kanzlerin: Während Deutschland bangt, bleibt Merkel stumm

Wer weiss, ob es wirklich so war. Die Politik beginnt bereits wieder die Medien zu manipulieren und zu lügen. Und sie versteckt sich dabei inzwischen aus Angst. Auf jeden Fall hatten wir islamischen Terror, denn der Attentäter rief Allahu Akbar. Jeder Moslem kann plötzlich zum Terroristen werden, wie wir wieder gesehen haben, egal, welchen Pass er hat.

Deutsche Patrioten: bereitet euch auf die Abrechnung mit dem linken, politischen Gesindel vor und besorgt euch möglichst schmerzhafte Peitschen. Diese politischen Hochverräter und deren Gutmenschen sollten keinesfalls den Laternenorden bekommen, der wäre viel zu milde für deren Verbrechen. Für die kommt nur das Straflager mit Schwerstarbeit unter der Peitsche in Frage. Ihr sollt die Aufseher und Rächer sein.WE.

[9:45] Der Schrauber:

Man sollte besser schreiben: Während Deutschland bangt, bleibt Merkel stramm! Natürlich auch stramm auf Linie! Die ersten Relativierungen gehen jetzt schon los. Die linksverlogene ARD schwurbelt von nicht bekannter Motivlage und dergleichen, versucht immer wieder auf Amoklauf umzudeuten. Das wildeste aber sind die, vermutlich handverlesenen, Kommentare, die da schon von einem Verzweifelten, der immer integriert sein wollte, aber den die bösen deutschen Nazis nicht anerkannt haben. Insbesondere der Streit mit dem Anwohner wird dabei an den Haaren herbeigezogen, wegen der "rassistischen Beleidigungen".

Nun, ich frage mich gerade, was man, denn so einem Muselkiller der üblich verdächtigen Sorte sonst entgegenschleudern sollte? Und ich frage mich noch viel mehr, warum der Deutsche, der dort den Mut hat, sich dem entgegenzustellen und ihm einfach die Wahrheit ins Gesicht zu schleudern, nicht als Held gefeiert wird? Nein, im Gegenteil, in späteren Stellungnahmen wird man heute in den Medien anfangen, das Ganze zu einem von Rechts provozierten Terror umzudeuten. Dieses Streitgespräch wird man als Aufhänger nehmen, das den zum Amoklauf umgedeuteten Islamterror ausgelöst hat. Nur weil wir so garstig sind, hat der Ärmste keinen anderen Ausweg mehr gesehen, wird es heißen. Hier die dazu notwendigen Kommentare auf "Meldungen aus allen Moscheen", vormals Tagesschau.

[10:00] Leserkommentar-AT:

Das ist doch wirklich interessant: Merkel bricht 2015 alle Besprechungen ab und reist sofort an den German Wings Absturzort, bei dem Terror selbstverständlich ausgeschlossen wurde, und hier tritt sie nicht in Erscheinung? Was sagt uns das? Auch interessant die Zurückhaltung der Behörden über das Motiv: normalerweise ist das doch sofort ein verwirrter Einzeltäter, bei dem ein terroristisches und politisches Motiv auszuschließen ist. Übrigens auch interessant: wieder einmal ein Freitag...

[10:20] Damals musste sie Terror vertuschen, was ihr bis jetzt gelungen wird. Jetzt ist der Terrror in Deutschland und nicht ganz vertuschbar. Also gibt sie sich wohl dem Alkohol hin. Wir werden immer noch belogen.WE.
 

[2:40] FAZ: Live-Blog zu München Polizei: 18-jähriger Einzeltäter hat Selbstmord begangen

Zehn Tote, mehr als zwanzig Verletzte durch Schüsse +++ Polizei findet Leiche des 18 Jahre alten Täters +++ Deutsch-Iraner tötete sich selbst +++ Unklarheit über Motive, kein Hinweis auf islamistischen Hintergrund +++ Alle Entwicklungen in unserem Liveblog.

Also doch islamischer Terrorismus, hier ein islamischer Terrorist mit deutscher Staatsbürgerschaft. Viel weiss man noch nicht, weil vermutlich die Politik vertuscht. Der deutsche Staat hat gestern eindeutig überreagiert. Deutsche, bereitet euch vor, die Politik zu bestrafen.WE.
 

[0:50] Silberfan zu „Ich bin Deutscher“: Anwohner filmte Streitgespräch mit einem der Attentäter

Bisher noch immer keine genauen Hintergründe zur Tat, wird berichtet. Aber ein paar Infos die Fragen aufwerfen sollte man sich anschauen.

1. Ist über die Zahl der Täter noch einige unklar, manche sprechen von einem, den den man auf dem Video sieht vor MCDonald, der auch der gleiche sein soll, wie der auf dem Dach des Parkhauses, während ihn Anwohner filmt und der Attentäter sagt "Ich bin Deutscher, ich bin hier geboren worden"
2. Es wird von Zeugen berichtet es wären bis zu 3 Attentäter gewesen die mit Langwaffen geschossen hätten und sie sind auf der Flucht
2a. wie passt das zusammen mit dem Täter unter 1., der offenbar eine Pistole benutzte?
3. Anfangs hiess es, es würde an verschiedenen Orten in München geschossen, zB. am Stachus oder in der Nähe vom Marienplatz und am OEZ
4. Später wurde dementiert oder nicht bestätigt, dass es noch weitere Tatorte gab, sondern nur den eine am OEZ
5. Im Video von der Focus Reporterin berichtet sie von 3 Schüssen die man in der Nähe vom Viktualienmarkt gehört habe, Panik brach aus, alle verschanzten sich in Gebäuden und Geschäften.
6. Das OEZ ist fast 10 Kilometer vom Viktualienmarkt entfernt!
7. Zeugen die Aufnahmen und Bilder gemachten haben werden gebeten diese nicht bei Twitter oder woanders im Netz hochzuladen, sondern über eine eigens von der Polizei eingrichtete Seite, warum das hat ein Leser gestern bereits erklärt, man will wohl zensieren!

Der Mann mit der Waffe, der "Ich bin Deutscher - ich bin hier geboren" ruft, ist also wohl ein Mann mit Migrationshintergrund.
 

[0:25] Leserzuschrift-DE: Polizei auf Autobahnen bei München am Freitag Nachmittag:

Ich habe gerade (22.07. - abends) mit meinen Eltern telefoniert, die heute gegen 14 Uhr von München nach Österreich gefahren sind. Sie meinten, es wäre sehr merkwürdig gewesen, da an fast allen Autobahnauf-/ausfahrten Polizei stand und zwar nicht nur ein, sondern mehrfach zwei Wagen und sie hätten sich noch gewundert, was da wohl los sei. Als dann die Meldung von dem Anschlag heute abend kam, kamen sie zu dem Schluss, dass der Polizei bereits lange vor dem Anschlag schon irgendetwas bekannt gewesen sein muss. Vielleicht findet sich ja noch ein Leser, der diese Beobachtungen bestätigen kann?

[9:55] Leserkommentar-DE:

Die Information von 0:25, dass die Autobahnen bereits vor dem Anschlag überwacht wurden, kann ich bestätigen. Circa um 16:30 Uhr habe ich München im Westen Richtung Augsburg verlassen (A8). Am Autobahnbeginn wurde die Fahrspur auf einen Streifen verengt und kontrolliert. Ein Zivilfahrzeug der Polizei war auch zu sehen. Sehr seltsam.
 

[0:20] Leserzuschrift-DE zu 'Boom boom boom - he's killing the kids': Gunman shouting 'Allahu Akbar' executed children in Munich McDonald's before rampaging through mall killing NINE with police now hunting three attackers

Anbei der Link zu Daily Mail. Ein kurzer Check dort hat klar gezeigt, wer die Attentäter sind. Zeitgleich fabulieren die ARD Tagesthemen darüber, ob es auch ein rechtsextremistischer Angriff sein könnte. Ich kotz gleich, was für peinliche GEZ Propaganda-Maden!!!

Auf RTL wird gerade das Thema Rechtsterrorismus ausgebreitet. Dieser soll Deutschland in den letzten zwei Jahren erschüttert haben...?
 

[0:10] Zeugenaussage: Munich shooting: At least 8 victims; police operation underway

Laut der muslimischen Zeugin soll der Täter Allahu Akbar gerufen haben, nachdem er Kinder beim Essen erschoss.
 

[0:00] Opferzahl gestiegen: Mindestens neun Tote bei Schießerei

Ein Mann hat sich wohl auf dem Dach des Parkhauses erschossen, es könnte einer der Täter sein. Es gibt aber auch die Theorie, dass es insgesamt nur einen Täter gibt. Die Terror-Gefahr bleibt weiter akut.

[0:25] Leserkommentar-DE:

Wenn 3 Terroristen in München ein Chaos ausrichten, und die Polizei sowie Spezialkräfte aus den umliegenden Städten kommen, kann man nur GUTE NACHT für die Menschen dieser umliegenden Städte sagen. Die dort verbliebenen Rest-Polizisten sind schnell umgemacht von den anderen Terroristen. Selbst die GSG-9 muß weit fahren, was für ein Unfug! Da hilft dann nur eine Bürgerwehr! Das Video von RT macht es deutlich, wo Polizisten in München die Musels mit entsicherter Waffe auf den Boden zwingen. Da fühlen die sich zuhause. Wenn der Michel aufwacht, dann reitet der Teufel durch deutsche Lande, präzise und sehr effizient!

[0:40] Leserkommentar-DE:

Ich habe mir jetzt stundenlang die Berichte auf n-tv und ARD angetan. Die Leiche des eventuellen Täters wurde laut Polizeisprecher ca 1 km vom Tatort entfernt aufgefunden. Das Parkdeck ist direkt schräg gegenüber vom OEZ. Das kann also nicht sein, dass der Täter sich auf dem Parkdeck selbst entsorgt hat.

Irgendwas passt nicht. Entweder liegt das am Chaos vor Ort oder es wird schon fleißig vertuscht. Außerdem heißt es, drei Täter mit Langwaffen seien auf der Flucht. Mit Verlaub, bei drei Tätern mit Langwaffen muss die Zahl der Opfer deutlich über 30 liegen. Traurig, solche Mails schreiben zu müssen. Aber es ist doch klar, dass drei Männer mit Langwaffen an einem Freitag Nachmittag in einem gut besuchten Einkaufszentrum leicht mehr als 30 Menschen töten würden, oder?

Viele Fragen bleiben vorerst offen.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Mit großer Besorgnis stelle ich fest, dass Tausende Polizisten in München nicht in der Lage waren einen 18-jährigen Burschen mit einer Pistole schnell zur Strecke zu bringen. Er konnte über 2 Stunden unbehelligt Leute umbringen, bevor er sich selbst richtete. Es wurden sogar aus anderen Städten Polizeikräfte angefordert.... nicht auszudenken welche Folgen es gehabt hätte, wenn in diesen Städten dann auch der Terror losgegangen wäre! Was wäre gewesen wenn, sagen wir mal 100 Kämpfer mit Kalaschnikows losgezogen wären? Der gestrige Vorfall hat uns und vor allem den wirklichen Terrorkämpfern gezeigt, wie machtlos unser Staat gegen Angriffe ist. Ich mache mir wirklich sehr große Sorgen!

[10:10] Leserkommentar-AT:

Dieser Iraner mit deutschem Pass muss ja bestens an der Waffe ausgebildet gewesen sein. Als Anfänger für 9 Tote und 21 Verletzte zu sorgen, halte ich kaum für möglich. Außerdem muss er einige Magazine mitgeführt haben, d. h. es war alles genau geplant. So einfach ist das mit einer Pistole nicht, das weiß jeder der selbst des Schießens mächtig ist.

Experten zufolge deutet seine Schusshaltung nicht auf eine entsprechende Ausbildung hin.

[11:35] Leserkommentar-DE:

Man darf auch nicht vergessen, München ist voll von Migranten aus muslimischen Ländern. Der Münchner Terroranschlag ist ein weiterer Schlag gegen das Bild von Angela Merkel und die regierende CDU-CSU-SPD-Koalition bezüglich der Flüchtlings-Politik, nach dem Prinzip der kommunikativen Erweiterung, die Einheit der europäischen Union. Es ist eine absolute und grenzenlose Toleranz in Europa. Dazu habe ich ein Bild gefunden, wo die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland spiegelt sich jedoch in der Gestalt die "Mutter des Terrors". Wir haben jetzt den 2. Terror innerhalb einer Woche in Deutschland, siehe Bild hier.

[11:45] Leserkommentar-DE:

2.300 Polizisten schaffen es nicht einen Einzeltäter mit einer Handwaffe zu stoppen, während Anwohner minutenlang mit dieser Person auf dem Parkdeck streiten (wo waren die Hubschrauber?) Der Täter wurde erst 2,5 Stunden nach den ersten Schüssen in einer Seitenstraße gefunden während Hunderte Polizisten Chuck Norris-Schaulaufen vor den Kameras machen? Wenn die Polizei auch beim Grossterror so dermassen dilettantisch vorgeht - Gute Nacht Deutschland!

[12:15] Leserkommentar-AT:

Die Leitmedien versuchen die Sache auszuschlachten um das Feindbild Iran zu pflegen. Ich bitte zu beachten dass der Iran zu 95% shiitisch ist. Der Iran hat sich in Syrien militärisch engagiert um den IS zu bekämpfen. Der IS bzw der radikale sunnitische Islam wurde vom Westen und den deutschen Regierungen finanziell und militärisch unterstützt und gezüchtet. Einem radikalen Sunniten blüht im Iran wahrscheinlich die Todesstrafe.
Hier wird gezielt versucht das Feindbild Iran in den Köpfen der Menschen zu aktivieren. Schuld ist der deutsche Staat der diese Terroristen unterstützt und ins Land lässt, und trotz der Überwachung unbehelligt walten lässt.

[12:35] Leserkommentar-DE:

Gestern gegen 17 Uhr flogen sieben Hubschrauber aus Richtung Garmisch-Partenkirchen kommend in Richtung München. Außer zur Zeit des G7-Gipfels im vergangenen Jahr - als hier alles Kopf stand - habe ich das noch nie beobachtet.

[12:35] Leserkommentar-DE:

Zu der Sache in München gestern kann man nur feststellen: Ein Täter (wenn es denn so war), 2300 Sicherheitskräfte und die komplette Stadt lahmgelegt. Wer jetzt noch nicht kapiert, was uns bevorsteht, dem ist wahrlich nicht zu helfen. Allein dieses Missverhältnis zeigt gnadenlos die Machtlosigkeit und den Irrsinn des gesamten Systems auf. Selbst wenn es mehr Täter gewesen sein sollten, wäre die Verhältnismäßigkeit in keinstem Sinne gegeben.

Das System hat sich am gestrigen Abend selbst entlarvt - nichts, aber auch gar nichts ist unter Kontrolle und von einer vielfältigen Medienlandschaft im Sinne der Pressefreiheit war und ist auch nichts zu erkennen. Polizeikräfte aus anliegenden Städten wurden gerufen, die Fernsehsender überschlugen sich unisono darin einen rechtsextremistischen Hintergrund herbeizureden, alles zu relativieren, indem immer wieder der Begriff "Amoklauf" genannt wurde und - ganz nebenbei - noch AfD und Pegida die Verantwortung für die Spaltung der Gesellschaft und einen drohenden Bürgerkrieg zuzuschieben (das war auf RTL ein Terrorismus"experte" - Wichtigtuer trifft es wohl besser). Kein MSM-Medium wagt es bislang, die mehr als offensichtliche Hilflosigkeit des "Sicherheits"systems anzusprechen. Was wir gesehen haben, war schlicht und einfach völliges Chaos und zielloser Aktionismus - ausgelöst von vermutlich gerade einmal einer Person!

Und es war ein konkreter Vorgeschmack darauf, was passiert, wenn so etwas zeitgleich an mehreren Orten passiert - die Terroristen werden sich ins Fäustchen gelacht haben und ihre Planungen dementsprechend anpassen. Es bleibt einem nur Vorsorge zu treffen und sich auch mental zu wappnen, so gut es geht. Und zu beten. Gott sei uns gnädig.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Ich habe mir gerade das Video auf NTV angesehen. Bei 4:10 wird ein Arzt interviewt. Im Hintergrund stehen einige Personen mit roter Latzhose und fremdländischem Aussehen. Die haben offensichtlich gerade Spass, während der Arzt verkündet, dass wieder jemand gestorben ist.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Ich war bei der Bundeswehr Panzergrenadier, Einzelkämpfer, Scharfschütze und Aufklärer. Das in München gestern war eine Kommandoaktion zur Aufklärung. Man will die Abwehr des Feindes aktivieren und sehen, wie dieser reagiert. Man startet zum Abend hin, um unter Tageslicht zu agieren und in der Dunkelheit zu entkommen. Man wirkt an zwei Orten gleichzeitig, um Verwirrung zu stiften. Es wurde auch ein Opferelement eingebaut, um die Operationsstruktur zu verschleiern. Die Polizei hat dem nichts entgegenzusetzen.

Allgemeine Themen:

[20:00] Leserfrage-AT: wann aus den Grosstädten verschwinden:

Ist jetzt nicht die Zeit gekommen endgültig aus den Grossstädten abzuhauen? Es kann sich nur noch um ein paar Wochen handeln bis der Grossterror beginnt. Wenn es losgeht wird es wohl schwierig werden aus Wien zu fliehen, weil es dort so viele Tschetschenische Banden hat.

Wer will, kann es auch jetzt schon machen. Ich hoffe, entsprechende, zeitnahe Warnungen geben zu können. Ich selbst bin jederzeit daz bereit.WE.
 

[11:30] Gatestone Institute auf YouTube: Jihad Awakens Europe

[9:20] DWN: Britischer Terror-Experte: „Islamistischer Todeskult hat Deutschland auf der Agenda“

Im Artikel ist einmal mehr die Rede von weichen Zielen. Im Gegensatz zu RAF beispielsweise, welche hauptsächlich geschützte Politiker angriff, suchen sich diese Terroristen möglichst weiche Ziele, oft auch Kinder.


Neu: 2016-07-22:

Terror in München:

[21:40] IS feiert bereits den Terror: Schießerei in Münchner Einkaufszentrum - Angeblich 6 Tote, Täter auf der Flucht

Wer möchte wirklich morgen noch deutscher Politiker sein? die werden enormen Erklärungsbedarf haben.WE.
 

[20:45] Leserzuschrift-DE: Aus Nürnberg sind alle verfügbaren Einsatzkräfte auf dem Weg nach München!

Auf der Stadtautobahn A73 in Nürnberg sind mir mind. 15 Einsatzfahrzeuge Richtung München entgegengekommen.
Autobahnen Richtung München sollen frei gemacht werden.
Scheint also etwas Größeres zu sein - alle öffentlichen Plätze gesperrt.
Beginn des Großterrors?

Es ist noch nicht der Grossterror, denn sonst müsste es in allen Städten gleichzeitig losgehen. Die GSG9 ist auch am Weg nach München, offenbar gibt es eine Geiselnahme durch die Terroristen.WE.
 

[20:35] Leserzuschrift-DE: Schießerei im Hofbräuhaus Marienplatz:

Gerade hat mich ein Freund vom Münchener Innenstadt informiert dass die im Hofbräuhaus am Marienplatz auch schiessen die Leute sind von dort geflüchtet und haben sich in einem Geschäft verschanzt neben der Maximilianstrasse. Es ist einfach nur Traurig wenn Merkel morgen noch Kanzlerin ist dann wird es Alltag bei uns werden wir MÜSSEN WAS ÄNDERN!!! Die Menschen Flüchten aus der Innenstadt zu Fuß und versuchen unterwegs in geschützte Gebäuden Reinzukommen soweit Sie noch nicht voll sind.

Die verlängerte ARD-Tagesschau spricht inzwischen auch schon von Terror. Es sollen 3 Terroristen sein.WE.
 

[20:15] Tote und Verletzte: Bild vom Attentat

[20:15] Leserzuschrift-DE: Bahn fährt auch nicht mehr:

Der Hbf ist evakuiert, die Bahn hat alle Züge nach München eingestellt. Unbestätigt ist, dass am Odeons-Platz auch Schüsse gefallen sind. Taxi-Unternehmem dürfen auch keine Passagiere mehr befördern.

Wenn es sich um eine Amok-Läufer handeln würde, würden sie nicht so viel Aufwand betreiben. Dies hier ist Terror, sonst gar nix.

Es könnte mehrere Anschläge geben, oder reine Panik bei den Behörden in München. Das am Stachus soll ein Fehlalarm gewesen sein.WE.
 

[20:00] MMnews: Münchem Livestream Video Attentat

[19:20] Leserzuschrift-DE: 19:00h: RTL: Reporter hat aus Polizeilautsprecher gehört: in mehreren Stadtteilen Münchens Schüsse

[19:15] Leserzuschrift-DE: n-tv meldet jetzt Schüsse auch am Stachus! Scheint etwas größeres zu werden ...

[18:15] Einzel-Terrorist, 15 Tote - TZ: Ticker: Angeblich Schüsse beim OEZ in München

[18:30] Focus-Ticker: Augenzeugen berichten von Schüssen in Münchener Einkaufszentrum

Mein Arbeitstag wird heute wohl länger werden.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Herzlichen Glückwunsch Politiker wie es ausschaut scheint der Terror in Deutschland angekommen zu sein.

Um 18h soll der 1. Notruf eingegangen sein. Man muss einige Stunden warten, bis nähere Details verfügbar werden. Es dürfte sich um Terror handeln.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE:
Das muss Terror sein, denn die U-Bahn ist auch gesperrt. Die Abendzeitung spricht von 15 Toten laut Augenzeugen. Genaueres weiß man noch nicht.

[19:20] Leserkommentar-DE:
Ich kann Ihnen sagen, dass es sich hier wie im Krieg anhört. Hier bricht gerade die Hölle los. Und doch ist es nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommt.
Ich wohne in der Innenstadt. Hubschrauber fliegen Richtung Stachus. Hier ist der Teufel los. Es ist nur noch der Wahnsinn.

In Düsseldorf soll auch etwas sein. Ich bin jetzt kurz davor, eine allgemeine Terrorwarnung auszugeben.WE.

[19:40] Leserkommentar-DE:
Ja, das scheint wirklich ein längerer Abend für euch zu werden, ich bin ca. 6 km vom OEZ entfernt und seit mehr als einer halben Stunde durchgehend Tatütata.... Laut den örtlichen Medien gibt es mehrere Orte mit terroristischen Aktivitäten....
Frei meiner geistigen Schöpfung würde ich sagen: Wer Hartgeld liest hat mehr vom Leben!

Deswegen hat man mir beim April-Briefing empfohlen, auszuruhen, denn die kommende Zeit wird hart. Gilt für alle Funktionäre des neuen Kaiserreichs.WE.

[20:00] Silberfan:
Was wird Merkel zum Terror in München sagen oder wird man sie endlich für den von ihr zugelassenen Mord am deutschen Volk ins Exil lassen ?

Uns wurde auch ein Foto mit Toten und Verletzten zugesendet. Bitte immer das Link auf das Foto senden, damit wir es bringen können -Copyright.WE.

[20:15] Leserkommentar-UK: München Attentat:

Laut BBC News wird dazu aufgerufen, auf keinen Fall Fotos oder Videos vom Geschehen zu machen, um die Polizeiaktionen nicht zu gefährden oder gar den Tätern in die Hände zu spielen. Ich denke, in Wahrheit soll vermieden werden, dass der Vorfall umfassend dokumentiert wird und Informationen ungefiltert ins Netz geraten. Stichwort Nizza mit "84 Toten".

Die Vertuschung läuft also schon an. Ich werde die Sache noch bis 21h beobachten. Es war sicher Terror.WE.
 

Allgemeine Themen:

[14:15] Leserzuschrift-DE: zum Nizza-Terror und zum Würzburger Axt-Attentat:

Der Strohhalm der Turbo-Selbstradikalisierung - der neue Mythos des Turbo-Islamismus:
Die Presse hat die Idee des bayerischen Ministers Herrmann über die Selbst-Radikalisierung von "neuen" Terroristen eifrig aufgenommen und daraus wildeste neue Theorien entwickelt, vermutlich mit dem Ziel, diesen Terror kleinzureden. XXX nahm gleich den Begriff Turbo-Radikalisierung. So schaut das Modell aus: Gestern noch ein Bürger wie Du und Ich, friedlich, harmlos und morgen wegen Konsum von IS-Botschaften ein Gewalttätiger, der imstande ist, serienweise barbarische Taten mit archaischen Waffen zu verüben, vor dem einem Mitteleuropäer entsetzlich graust.

Doch stimmt diese Theorie? Ich meine nein. Diese Theorie kann auch nur jemand entwickeln, wenn er vergisst, dass diese neuen Terroristen seit ihrer Geburt im Islam sozialisiert sind! Wir müssen davon ausgehen, dass etwa 20 - 30 % der Flüchtlinge irgendwann einmal persönlichen Kontakt mit Vertretern des IS (oder mit stark gläubigen Muslimen) hatte, in ihrem Heimatland sowieso aber auch vor oder während oder nach ihrer Flucht im Gastland, letzteres durch ZAHLREICHE Salafisten und andere ZAHLREICHE Fans des toten Propheten Mohammed, denen der Begriff "Allahu Akbar" etwas sagt und welche bei einer Beleidigung ihres Propheten wütend werden. Auf dieser Grundlage ist eine Selbstradikalisierung möglich. Und nur dann. Der Axt-Attentäter war mit SICHERHEIT in der beschriebenen Weise vorkonditioniert. Eine Turbo-Radikalisierung geschieht also wohl kaum aus sich heraus, sondern ist das Ergebnis der Vergangenheit einzelner Personen (jahrzehntelange Konditionierung). Also ist diese neue Theorie nichts anderes als ein neuer großer Strohhalm, an den sich Pressevertreter und Politiker halten, um ihr Versagen verschleiern zu können und um ein Alibi zu haben, im Programm weitermachen zu können, trotz der neuen Gefahren für die Bevölkerung durch die Zuwanderung aus islamischen Länder und um die propagierte Willkommenskultur nicht "turboschnell" abbrechen zu müssen!

Die Politik und die Medien werden weiter solche Theorien entwicklen, bis wir sie entfernen. Das zeigt, wie hilflos sie sind.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Wenn Politiker jetzt betonen, dass es eine "Turbo-Radikalisierung" gibt, dann ist die Gefahr noch weit größer als bisher angenommen. Dann kann theoretisch von jedem netten Nachbarn Gefahr ausgehen. Für mich ist deren Argumentation also nicht nachvollziehbar. Die Schlinge der Flüchtlingsbefürworter zieht sich immer enger.
Waren es jugendliche Alleinreisende, für die man noch Verständnis haben konnte, ist nach diesen Vorfällen bald Schluss mit lustig!!!

Mit vielen Nachahmungstätern muss jetzt gerechnet werden, denn so können sie sich zum "islamischen Helden" machen - wenn deren Bekennervideos in allen Medien sind.WE.
 

[11:35] Leserzuschrift zum Vorfall in Frankreich:

Kürzlich haben Sie einen Beitrag über den Vorfall in den Hautes Alpes in Frankreich veröffentlicht, wo ein muslimischer Familienvater eine Mutter und ihre drei Töchter mit einem Messer angriff. Er soll sich über die leichte Bekleidung der Frauen aufgeregt haben (seine eigene Frau sei voll verschleiert, hiess es in den frz. Medien). Allerdings wurde das Motiv der leichten Kleidung sofort von öffentlicher Seite dementiert, obwohl eine Freundin der Mutter, die bei dem Vorfall anwesend war, bestätigte, dass der Mann sehr wohl auf die Kleidung der Frauen Bezug genommen haben.

Hier nun der Link zu einem Artikel aus einer französischen Zeitung, in dem darüber berichtet wird, dass den Eltern kleiner Mädchen davon abgeraten wird, ihre Töchter in Röcken ins Ferien-Freizeitlager zu bringen oder dafür zu sorgen, dass die Kinder Shorts unter den Röcken tragen. Ist das womöglich eine Reaktion auf einen aktuellen Terror gegen die Kleidersitten europäischer Frauen und Mädchen? Müssen wir unsere kleine Mädchen womöglich bald einmal unter muffigen Burkas verstecken, um sie vor Übergriffen zu schützen?

[13:00] Man sieht, wie hilflos die Politik reagiert, anstatt den Islam zu beseitigen. Die Politik ist auf Seiten der Terroristen.WE.
 

[10:50] Übersetzung aus Le Figaro: Nizza-Attentat: Wenn die Justiz dem Bürgermeisteramt befiehlt, 24 Stunden Aufzeichnungen zu zerstören

[13:00] Hier haben wir den klaren Hinweis, dass masiv vertuscht wird, niemand soll die wahren Opferzahlen herausfinden können. Vermutlich kommt diese Anordnung von Präsident Hollande persönlich.WE.
 

[9:30] OE24: Paris: Terror-Opfer schwerst gefoltert?

Das Geschehen wurde in einem Untersuchungsausschuss aufgerollt. Einem Bericht der US-Zeitung "New York Post" zufolge sollen dabei Zeugenaussagen unterdrückt worden sein, die grauenvolle Details aus dem Bataclan beinhalten. Laut dem konservativen Richter und Vorsitzenden der Parlamentskommission Georges Fenech sollen brutale Misshandlungen und Folter der Geiseln von den Familien der Opfer und der Presse verschwiegen worden sein.

Zwar noch verhalten, aber jetzt kommt diese Vertuschung auch in unsere grossen Medien. Wir sollen sehen, dass unsere Politik auf Seiten der Terroristen ist.WE.

Axt-Attacke von Würzburg:

[18:15] PI: Würzburg – Axt-Attentat: Die Amerikaner sind schuld! Nicht die deutschen Behörden…

[9:50] ET: Terror in Deutschland: „Wo bleibt Protest der friedliebenden Muslime?“ fragt Bischof

Protest ist keiner zu sehen, viel eher werden solche Anschläge sogar gefeiert, wie in Paris.
 

[8:45] Bisherige Kosten: Asyl für Axt-Attentäter kostete 50.000 Euro

[9:30] Es ist eine Leserzuschrift mit Bild hereingekommen, das die Ankunft von "Flüchtlingen" und auch dieses Terroristen zeigt, die von einer Schulklasse mit Geschenken und Musik empfangen wurden. Wird von mir in einem Artikel gebracht werden. Jetzt geht die Saat auf: wir dürfen Terroristen mit irrsinnigen Summen finanzieren.

Der Stratege:
Da kann man nur mehr kotzen. Die Dekadenz ist eindeutig inzwischen final. Man erkennt es auch an den diversen Kommentaren in den Medien, in denen sich irgendwelche Gutmenschen darüber auslassen was "WIR" falsch gemacht haben, dass der "nette junge Mann" so etwas getan hat. Wie kann man nur so verblendet sein, wie die Gutmenschen. Es ist doch offensichtlich, dass hier neben Analphabeten und sonstigen Dummköpfen primär Irre und Mörder zuwandern.

Die Irren sitzen in der Politik, im Schulssyste, im Sozialsystem, usw..WE.


Neu: 2016-07-21:

Allgemeine Themen:

[19:25] BR24: Französische Ermittler: Attentäter von Nizza hatte mindestens fünf Komplizen

[18:25] Mitteleuropa: Polnischer Innenminister: Attentat von Nizza ist Folge des Multikulturalismus

[17:10] Focus: In Brasilien: Zehn IS-Anhänger wegen Anschlagsplänen bei Olympia festgenommen

[16:35] Leserzuschrift-DE zu: Nizza weckt Erinnerungen an die Operation »Gladio«

Ein sehr interessanter Bericht der einiges in Frage stellt und versucht ein bisschen aus der Vergangenheit ins Gedächtnis zu rufen. Nichts ist auf dieser Welt unmöglich. Alles dient zum Zerstören der bürgerlichen Strukturen.
 

[14:15] Inselpresse: Breitbart: Der von Anhängern des Islamischen Staates gesprengte Sikh Tempel war "kein Terrorismus"

[14:00] Terror in Australien: Man drives car with gas cylinders into Sydney police station

[14:00] ET: Angekommen in Deutschland: Terror-Forscher warnt vor „Homemade“-Terroristen

[9:45] Cicero: Terror - Wie sich die konservativen Islamverbände wegducken

[8:15] ef: Grausames Erwachen Die hilflosen Politiker üben bereits Unterwerfungsgesten

Ich frage mich vielmehr, ab wie vielen ermordeten Kuffar solche Politiker aus ihrem Wahn erwachen und sich auch die letzten Gutmenschen von ihnen abwenden. Ab 1.000, 10.000, 100.000 Toten, oder nie?

Einfache Antwort: wenn ihnen die Terroristen selbst die Köpfe abschneiden oder der Mob sie jagt.WE.
 

[7:45] JJahnke: Der IS und seine Verbindungen zu Flüchtlingen: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

Die Hochverräter müssen ihre Aufgabe wirklich komplett erfüllen.

Axt-Attacke von Würzburg:

[13:45] Silberfan zu BDK: Würzburg-Attentat völlig neue Dimension

Die Experten kapieren es einfach nicht. Er will die schlafenden Terroristen beschäftigen, damit sie nicht auf kriminelle Gedanken kommen. Um welchen Abschaum es sich bei den "Flüchtlingen" handelt, wissen diese Experten offenbar gar nicht und das 10% davon an der Waffe ausgebildet wurden wohl auch nicht, auch nicht, dass sie hier sind um uns zu erobern uvm. . Sie warten nur noch auf den Angriffsbefehl auf ihrem Slimtphone und er wird kommen, wie in der Silvesternacht. Dieser Experte sollte den WE Artikel lesen, wird er aber nicht tun und wenn dann ggf. eine Anzeige erstatten wegen den Menschenrechten der "Flüchtlinge" oder sowas. Achja, Flüchtlinge haben nichts mit Terror zu tun, haben wir nach den Anschlägen erfahren, bald kommt wieder einer!

Vor dem grossen Terror soll noch eine Reihe kleinerer Anschläge kommen.WE.
 

[8:15] 50'000€ Steuergeld für den Terroristen: Bluttat bei Würzburg im News-Ticker

[8:10] Leserzuschrift-DE zu Ochsenfurt nach dem Axt-Attentat: Ausgerechnet er, ausgerechnet hier

Die unverbesserlichen Kollaborateure, vulgo Flüchtlingshelfer, wollen jetzt erst recht weiter so machen wie bisher. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Und weil man sich ja ansonsten eingestehen müsste, eine Lüge gelebt zu haben.
Sich mit Foto und Klarnamen in der Zeitung zu zeigen, halte ich allerdings für nicht so schlau - einige Ochsenfurter werden sich in Zukunft vielleicht daran erinnern, wer den Terroristen geholfen hat?
Mein persönliches Fazit: Die meisten Deutschen sind noch lange nicht reif für ein Umdenken.

Diese Gutmenschen werden die Ersten sein, denen die Terroristen die Köpfe abschneiden, wenn der grosse Terror losgeht.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE zu Simone Barrientos im Parteivorstand der Linken

Die gutmenschliche "Dame" Barrientos, die sich da bereitwillig mit Foto zitieren lässt, macht das aus beruflichen Erwägungen. 2x geklickt und dann das rausgefunden:

Sie ist im PArteivorstand der Linken von Bayern. Aus dem Artikel:
"Sie ist die Flüchtlingsbeauftragte der Arbeiterwohlfahrt in Ochsenfurt, kümmert sich in der Hauptsache um unbegleitete jugendliche Flüchtlinge und hatte für mehrere Monate eine sechsköpfige Flüchtlingsfamilie aus Syrien bei sich aufgenommen."

Folgendes meint sie absondern zu müssen:
"Ausgrenzung und Ressentiments müssten der Vergangenheit angehören. Das könne man aber nur schaffen, wenn die CSU als Regierungspartei abgelöst werden würde."

"Jetzt erst recht" ist die Devise der Unbelehrbaren. Man kanns nicht mehr packen.

Das werden die absoluten Volksfeinde sein.
 

[7:50] Die Angst der Politik wächst: Axt-Attacke in Regionalbahn bei Würzburg: Die schleichende Ankunft des Terrors in Deutschland

[7:00] Focus: Bluttat bei Würzburg Wenige Stunden vor Angriff: Attentäter postete Hass-Botschaft auf Facebook

Das dürfte ein Pakistani sein. Jeder von Merkels "Flüchtlingen" kann jederzeit zur Terror-Bombe werden.WE.


Neu: 2016-07-20:

Allgemeine Themen:

[20:00] Focus: Axtangreifer zählte sich zum IS Blitzradikalisierung? Wie aus einem jungen Mann in kurzer Zeit ein Terrorist wird

Vermutlich wird da mit Erpressung und Bestechung, sowie verschiedenen psychologischen Massnahmen nachgeholfen. Das Wesentliche: diese Terroristen glauben, dass sie Europa für den Islam erobern werden. Wenn sie dabei sterben, gibt es für sie die 72 Jungfrauen im Paradies. In Wirklichkeit werden sie zum Systemwechsel verheizt.WE.
 

[18:00] Der Pirat zu Terror-Alarm in Brüssel | Polizei nimmt Mann mit Kabeln im Mantel fest

Gerade ist ein "Terroreinsatz" in Brüssel zu Ende gegangen! Der mutmaßliche Attentäter soll ein Student mit einem Meßapparat gewesen sein.
Was jetzt wahr ist oder nicht kann man bei der Lügen Berichterstattung ohne hin nicht mehr auseinander halten!

Es zeigt aber, wie nervös der Sicherheitsapparat reagiert, wenn man etwas "verdächtiges" meldet! War es vielleicht eine Generalprobe, um zu sehen, wie schnell und mit welcher Mannstärke die Einsatztruppen vor Ort sind!
Morgen ist in Belgien Nationalfeiertag! Daher ist anzunehmen, dass wegen der aktuellen Geschehnisse mit einem Anschlag zu rechnen ist.

Ich rechne morgen auch mit einem Grossanschlag.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Fragt sich nur ob der Großanschlag auf Belgien beschränkt bleibt oder ob es richtiger Großterror wird. Also nicht nur Brüssel, sondern auch andere Hauptstädte.....
Es steht ja durchaus etwas an. Wenn man die Verlautbarungen von Terrorgruppen so verfolgt hat dann weiß man dass etwas ganz Großes geplant wird.....

Ich denke, das bleibt auf Belgien beschränkt, aber die Terror-Aktivität steigt, wie man sieht. Zu viel Terror darf noch nicht sein, da sonst die Revolution zu früh beginnt.WE.
 

[14:15] Silberfan: So wird was draus:

- Die bestellten und bezahlten Attentäter von Nizza und Würzburg werden offiziell getötet sonst gibt sofort einen Volksaufstand
- Der/die Täter müssen sofort getötet werden, das beruhigt das Volk, aber unterschwellig baut sich weiter der Hass auf
- Die Politiker die die Vertuschung anordnen sollen noch nicht vom Mob gejagt werden
- Die Grünen sollen sich aufregen wegen der Tötung des Täters um einen Shitstorm auszulösen und die Polizei gegen sich aufzbringen
- Die Opferzahlen werden unter 100 gedrückt um den Aufstand hinauszuzögern, aber unterschwellig baut sich weiter der Hass auf
- Die Vertuschungen von Unglücken als Terrorakte oder Grausamkeiten wurden lange aufgehoben und kommen jetzt kurz vor dem Finale
langsam heraus ans Tageslicht, im Fall von Nizza und Würzburg sickert schon durch das etwas nicht stimmt, mit Absicht?!
- Der Bogen wird immer weiter gespannt, kurz bevor er bricht, lässt man los
- Die Rücktritte von Merkel und Hollande sind plötzlich da, wobei die Merkel eigentlich länger bleiben müsste, wir werden es bald sehen

Diese Vertuschungen werden beim Abgang von Merkel und Hollande sicher eine grosse Rolle spielen. Es wird auch rauskommen, dass sie die Medien kontrolliert haben.WE.
 

[13:55] Tagesspiegel: Experte sieht hohe Gefahr von Nachahmertaten junger Salafisten

[13:20] Kopp: Bataclan: Der verschwiegene Horror über Folter und Verstümmelung

Welchen Grund mag es für diese Übereinkunft geben, der Öffentlichkeit vorzuenthalten, zu welcher martialischen Gewalt islamisch inspirierte Glaubenskrieger fähig sind, die mit Merkels Immigrationswelle nach Europa und Deutschland getragen werden? Die Tatsache, dass mindestens einer der Attentäter als »Flüchtling« über die Balkanroute einreisen konnte, sollte alle Verantwortlichen ‒ und hier insbesondere die Bundesregierung ‒ dazu bewegen, endlich ihr Versagen und ihre Mitschuld, nicht nur an französischem, sondern nun auch an deutschem Terrorismus, einzugestehen und endlich entsprechend zu handeln.

Man kann annehmen, dass Merkel und Hollande diesen Horror gemeinsam vertuschen lassen. So wie sie die wahrscheinlich terroristische Ursache der Germanwings-Absturzes gemeinsam vertuschten. Zu deren Entfernung soll das wohl bald alles auffliegen.WE.
 

[12:05] Heise: Türkei gewährte hochrangigem Al-Qaida-Mitglied Asyl

[11:35] Quer-Denken: Video aufgetaucht: Wurde der Täter von Nizza gar nicht getötet?

[7:50] Presse: Wie IS „einsamen Wölfen“ eine Bühne bietet

Es ist eine Tat, die man kaum verhindern kann: Ein Mann greift zu einer Axt und einem Messer und attackiert wahllos Menschen im öffentlichen Raum. Diese Art von Anschlag bedarf keiner besonderen logistischen Vorbereitung. Es reicht, die Waffen im nächsten Baumarkt zu kaufen und wie jetzt im Fall Würzburg in einen Zug zu steigen. Ein direkter Kontakt zu einer jihadistischen Organisation wie dem sogenannten Islamischen Staat (IS) ist dafür nicht mehr nötig. Und der IS bucht die Aktion trotzdem propagandawirksam auf seinem Attentatskonto gut.

Weil wir nicht wissen, welche Moslems zu Terroristen werden, gibt es nur eine Lösung: alle Moslems raus aus Europa!WE.
 

[7:45] Jetzt auch in deutschsprachigen Medien - Krone: F: Marokkaner attackiert Familie mit Messer

Offenbar gibt es derzeit eine massive Zunahme bei terroristischen Aktivitäten. Leute passt auf euer Leben auf.WE.

[11:10] Leserkommentar-DE:

Dieser Terror-Akt ist genua genommen ein Novum! Hier wurde eine Frau und kleine KINDER angegriffen! Neben der Tatsache, dass das ausgsprochen feige ist, zeigt es, dass die keine Grenzen kennen. HG-Leser haben mit soetwas gerechnet, jetzt ist es eben soweit. Und was macht die Politik? Sie schreit nach mehr Überwachung. Als wenn eine Kamera auch nur eine Bluttat verhindern könnte. Was kann eine Kamera auch nur machen? Sie kann die Tat protokollieren für eine Gerichtsverhandlung, die NIEMALS stattfinden wird. Die Täter pfeifen auf ein Gericht, sie nehmen ihren Tod billigend in Kauf. Insofern kann die Politik uns nicht schützen!

Axt-Attacke von Würzburg:

[18:10] Silberfan zum Axt-Anschlag:

Es dürfte so sein, ich sehe den Axt Anschlag nicht wegen der Opfer und des Täters als Startschuss für die Terrorarmee, sondern die Video-Botschaft. In dieser wird uns mitgeteilt, was auf uns zu kommt. Nur wenige werden es ernst nehmen, aber einige mehr doch, als vor der Videobotschaft, die übrigens nur in Verbindung mit der Axt Attacke einen psychologischen Sinn ergibt. Wäre die Videobotschaft nur so aufgetaucht, würde das wenig interessieren vermutlich noch nicht mal in den Mainstremmedien vorkommen. Die Axt Attacke alleine, ohne Videobotschaft, wäre auch nicht so sehr schlimm, da die Politik und Medien es nicht als gefährlich runterspielen würde. Man kann wohl davon ausgehen, dass der brutale Terrorist für seine Tat bestellt wurde, um ein wenig von den "Künsten" der "Flüchtlinge" zu zeigen und gleichzeitig ein Video herauskommt. Meisterpsychologie made in Hollywood, aber eine grausame.

Ja, wahrscheinlich muss man es so sehen. Das Drohvideo sollte wahr werden.WE.
 

[17:40] PI: Das gut integrierte Pflegekind

[15:45] Leserzuschrift-DE zu Heroes tackled crazed terrorist

Demnach griff der irre MUFL zuerst die beiden chin. Frauen an. Der Ehemann der Mutter (62) und der angehende Schwiegersohn (31) verteidigen
sofort ihre Mutter und Freundin und warfen sich dem Irren entegegen. Daher auch die schwersten Verletzungen der beiden Männer. Ansonsten waren wohl nur Frauen und Kinder im Zug, die nicht eingreifen, bzw. helfen konnten.

Warum liest man bei unerer "Qualitätsmedien" überhaupt nichts zum Tathergang?? Erbärmlich nur noch. D wird zur No Go Area, gerade aus China kommen sehr viele und kaufkräftige Touristen; wie lange noch?

Weil die "Qualitätsmedien" zu wenig Infos von den Behörden bekommen.WE.
 

[12:55] Leserzuschrift-DE zu Würzburg: IS verantwortlich

Zum Thema "Täter lebt noch" habe ich einen sehr interessanten Leserbeitrag (Anm.: Leserkommentar Nr. 73) auf MMNews gefunden:

Aus sicherer Quelle (SEK-Personal selbst vor Ort im Einsatz gewesen): Der Täter wurde von uns gestellt und hat sich ergeben. Er ist unversehrt und in Polizeigewahrsam unter strikter Geheimhaltung. Er soll nun heimlich in sein Heimatland abgeschoben werden und zwar mit der nächsten Transall der Bundeswehr die in den /Irak/Afghanistan fliegt. Also etwa in 48 Stunden spätestens. - Die Behörden lügen dem Volk vor, dass der Täter getötet worden sei. um einen Volksaufruhr zu vermeiden. Tatsache ist, dass wir so gut in Waffentechnik geschult sind, dass wir jederzeit einen mit Hieb- und Stichwaffen ausgerüsteten Täter kampfunfähig schiessen können ( Beine, etc. auf jedenfall nicht letal). Jeder von uns kann das. Finaler Rettungsschuss nur wenn Täter Schusswaffen hat. -Es reicht jetzt mit dem Belügen des Volkes!!! Das meinen selbst viele meiner Polizistenkollegen und wir sagen nun auf diesem Wege wie sich alles abgespielt hat.

Wenn das wirklich stimmt und ich hab da keinen Zweifel dran, muß dies unbedingt in die Öffentlichkeit!

Wir können das leider nicht verifizieren, aber auch weitere Leser haben uns gegenüber diese Vermutung geäußert. Es würde auch das hier erklären.

[13:55] Der Schrauber:

Das ist durchaus wahrscheinlich, daß der noch lebt. Und ich bin mir nicht sicher, daß der dann wirklich in 48h abgeschoben wird.
1. hat man schon Zweifel an der Herkunft "Afghanistan" geäußert, Pakistani wurde auch schon gemutmaßt.
2. hat man Zweifel am Alter, also gibt es Zweifel an Papieren (Minderjährigen Status erschleichen wird denen schon von unserer Gutmenschindustrie wärmstens empfohlen.
3. Wird seit heute Morgen der Schwachkopf nur noch verpixelt in den Medien gezeigt, was mir schon beim ersten Überfliegen zu früher Morgenstunde sauer aufgestoßen ist.
Und, last, but not least: Sowohl in Afghanistan, als auch Pakistan dürfte ihm die Todesstrafe oder Folter drohen.
Somit würde der niemals abgeschoben werden.

[14:50] Leserkommentar-DE:
Ich konnte es nicht glauben, dass ein SEK einen Typen mit einer Nahkampfwaffe (Messer, Axt) durch finalen Schuss kalt stellt. Die müssten dann gewissenlos sein - zumal er ja auf der Flucht war. JAAA, die Meldung klingt plausibel.
Aber, was sollte man mit dem Täter machen, ihn etwa vor ein Gericht stellen, dass ihn dann auf Bewährung entlässt und sein Asylantrag weiter läuft? Das kann man keinem verkaufen. Ganz zu schweigen davon, dass die Gutmenschen sich aufregen würden, wenn man ihnen sagen würde, er sei abgeschoben worden. Wahrscheinlich würden sie vor ein Sozialgericht ziehen und dieses würde sagen, er darf bleiben.
Was kommt als nächstes??
Nun, der Täter kommt in zwei Wochen wieder als Asylant.
Mit solchen Asylanten ist die Politik im Ar.... !

Die Politik hat aber gewaltige Angst und die Wut in der Polizei ist schon gigantisch. Daher dieser Post.WE.
 

[11:45] Leserzuschrift-DE: zum Video des Terroristen:

Soeben bei B5aktuell: Der Attentäter bei Würzburg hat in dem bestätigten Video wohl gesagt, wir werden in eure Häuser kommen, euch den Hals abschneiden und eine Festung in Europa bauen. Na denn, Ihr Gutmenschen, nehmt sie weiter bei Euch auf, dann werden sie bei Euch ein Exempel statuieren, dass sich auf ganz Europa ausweiten wird. WE hat es schon immer so gesagt, nun ist es durch einen Terroristen wörtlich bestätigt worden. Mir graust gewaltig!

[12:40] Wozu wohl waren die westlichen Kriege in Afghanistan und im Irak da? Wozu sind die US-Drohenangriffe da? zum Hassaufbau bei den Moslems auf uns.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Wenn man sich Bilder des Täter (heute auf BILD) anschaut, dann ist der keine 17 Jahre alt. WE schreibt im Update zu seinem Artikel, dass der Täter ein etwa 25-jähriger Pakistani sein. Es ist nicht das erstemal, dass die Invasoren ihr Alter verschleiern. Das bedeute aber auch, dass die Behörden und die Flüchtlingsindustrie in ihrer gutmenschlichen Verblödung bewusst die kriminelle Verschleierung von Identitäten billigend in Kauf nehmen.
 

[8:25] DWN: Bayern fordert nach Würzburg Begrenzung der Zuwanderung

Diese Forderung ist nicht ernstzunehmen, nachdem Seehofer Merkel gerade erst als "total anerkannte Führerin" bezeichnet hat. Ständige Einwanderung wird es unter dieser Regierung auch weiterhin geben, in dieser Hinsicht wird auch ehrlich kommuniziert, man muss nur zuhören.
Die im Artikel angesprochene Schwierigkeit, den Täter zu identifizieren, ist lächerlich: Ein Journalist braucht den Ermittlern bloß ein Bild aus dem Video zu zeigen und fragen, ob das der Täter ist. Dann wird es ja oder nein heißen. Die Medien wollen wohl einfach Gras über die Sache wachsen lassen.

[11:40] Leserkommentar-DE:

Seit Würzburg muss man sagen: Flüchtlinge sind tickende Zeitbomben. Es kann nicht garantiert werden dass diese nicht hochgehen. Die Politiker, jedenfalls die Regierung betrifft es nicht, weil diese gepanzerte Limousinen und BKA-Gorillas für ihren Schutz haben. Der normale Bürger hat dies nicht. Er ist schutzlos ausgeliefert.

[12:45] Auf jeden Fall hat die Politik schon eine enorme Angst vor der Volkswut. Der Terrorist wurde nicht erschossen, sondern soll umgehend nach Afghanistan abgeschoben werden.WE.


Neu: 2016-07-19:

Allgemeine Themen:

[18:55] N24: Polizeieinsatz im südfranzösischen Bollène: Bewaffneter Mann verschanzt sich in Hotel

Das scheint kein Terror zu sein. Solche Fälle muss man aber länger beobachten, noch ist hier nicht viel bekannt.
 

[15:50] Krone: Schluss mit diesem gefährlichen Leichtsinn!

Natürlich: Für die bekannten Terror- Verniedlicher in den ohnehin dafür bekannten Medien wird auch der Täter von Würzburg ein "armer, geistig kranker Verwirrter sein, dessen schlechte Kindheit in Afghanistan ihn sicher traumatisiert hat". Und die Bluttat des 17- jährigen Flüchtlings und Gewaltverbrechers wird wiederum als "schrecklicher bedauerlicher Einzelfall" abgehakt. Wie auch Nizza. Oder wie Grafing. Wie Toulouse 2012. Wie im jüdischen Museum in Brüssel 2014. Wie in Boston. Oder wie die Messerattentate auf Rabbiner in Marseille 2012. Und natürlich in Graz (ja, auch Graz).

Der Vertuscher des Auto-Terrors von Graz dürfte wohl bald wegen anderer Schweinereien hochgenommen werden. Da war gestern im ORF eine grosse Sendung dazu - zur Vorbereitung.WE.
 

[15:40] ET: Pegida: „Wirksame Terrorbekämpfung möglich“ – Daebritz mahnt Bundesregierung zu Taten

Da werden schon wichtige Punkte angesprochen, wie zB dass Polizisten Waffen nur mehr im Dienst bzw auf dem Weg zum/vom Dienst tragen dürfen, dabei sind Polizisten gerade auch zu Hause in Gefahr, wie der Fall in Frankreich unlängst gezeigt hat.
 

[15:25] Info-Direkt: Terrorismus – unerwünschter Nebeneffekt der Einwanderung?

[14:30] Leserzuschrift-FR: Messerattacke in Frankreich: Il blesse à l'arme blanche une femme et ses filles

Der Angriff fand im Familienresort Lagrand, in der Nähe von Laragne, statt. Der Verdächtige, ein 37-jähriger aus der Region Paris, floh, wurde aber von der Polizei geschnappt.

PS: Mittlerweile war durch TF1 schon zu erfahren, dass sehr wohl religioese Motive vorliegen! Alle Medien sind hier voll, nur deutsche Medien schweigen immer noch. Soviel in einem Artikel herauszulesen war, hat sich der Terrorist ueber den Kleidungsstil aufgeregt. Deshalb hat er die Feriengaeste dort mit dem Messer attackiert. Die Mutter und die Kinder wurden schwer verletzt. Eine 8-jaehrige schwebt in Lebensgefahr.

[15:00] Leserkommentar-FR: Nachtrag:

Eine medizinisch-psychologische Notfallzelle mit einem Arzt und vier Psychologen für 180 Personen wurde eingerichtet. Eine Pressekonferenz wird am Nachmittag stattfinden.

Wann berichtet wohl das erste deutschsprachige Medium von dieser Messerattacke?

[15:55] Jetzt gibt es auch einen englischsprachigen Bericht dazu: Mum and three daughters stabbed for being ‘scantily dressed’ in French resort

Das Motiv scheint klar, der Täter soll Marokkaner sein. Die Zeit hat auch einen Kurzbericht gebracht, weiß aber nichts über Motiv und Täterherkunft.

[16:20] Leserkommentar zu weiteren Ausführungen im "Le Parisien":

Das Ganze hat sich in einem Feriendorf ereignet. Der Attentäter mit Familie und seine Opfer waren dort "Nachbarn" mit je einem gemieteten Ferienhäuschen. Er hat seine Opfer vor den Augen seiner eigenen zwei Kinder und seiner Frau abgestochen. Das schwer verletzte kleine Mädchen hat eine durchstochene Lunge, ist auf der Intensivstation, seine Mutter wurde am Brustbein getroffen.

Schon gehen die Beschwichtigungen los: Täter der Polizei unbekannt, stammt ursprünglich wohl aus Marokko, seine Frau spricht von angeblichen psychischen Problemen und der Bürgermeister der Gemeinde äusserte, das Ereignis wäre "eine Auseinandersetzung (!) zwischen Nachbarn" und man solle keine Verbindung zu dem Attentat in Nizza ziehen.

[17:00] Leserkommentar-FR:

Ja, jetzt wird kräftig gelogen und vertuscht! Angeblich war die Kritik am sommerlichen Kleidungsstil bisher nur ein Geruecht. Auch über den Zustand der Kleinen erfaehrt man nichts mehr. Der Buergermeister ist der absolute Kracher. Wenn man so einen Buergermeister hat, dann braucht man keine Feinde mehr. Den Urlaubsstandort kann er wohl bald schliessen. Kein normaler Mensch faehrt mehr dorthin, erst recht nicht wenn so verharmlost wird. Die Einzigen die das Kind beim Namen nennen ist die FN und daraufhin wird die FN jetzt gerade auch beschossen, weil die es wagte die Wahrheit auszusprechen. Die Tat war religioes motiviert, ein weiterter islamischer Terrorakt.

[18:50] Leserzuschrift zu Mann sticht Mutter und drei Töchter nieder

Jetzt auch in den deutschen Medien. Berichterstattung geht in Richtung psychisch gestört. Offensichtlich religiöser Hintergrund soll wieder einmal vertuscht werden.
 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Diese Attentate werden die Terrormiliz schwächen

In diesem Artikel geht es um Nizza. Aber eine Passage macht mich stutzig. Es wurde hinsichtlich des Absturzes des Germanwingfluges meiner Erinnerung nach zu keiner Zeit von Terrorismus ausgegangen.

Ich bin auf folgene Passage in der Welt gestoßen:

"Es erscheint dabei relativ nebensächlich, ob es sich um die Tat eines psychisch Kranken handelt, um die eines spät und rasch radikalisierten Dschihadisten, oder ob sich mit dem sogenannten Islamischen Staat im Hintergrund ein neues Täterprofil des terroristischen Trittbrettfahrers herausschält, angesiedelt irgendwo zwischen Mohammed Atta, dem Attentäter des 11. September, und Andreas L., dem Piloten der Germanwings."l

Da ist wohl jemanden was rausgerutscht?

Meine Quellen sagen: alles, was nicht sofort rauskommt, ist islamischer Terror. Der Germanwings-Absturz sicher auch. Es ist gut möglich, dass diese Vertuschung durch Merkel und Hollande jetzt rauskommen soll. Dann müssen sie weg.WE.
 

[13:30] Dort gibt es sie auch: Terrorzellen in Südamerika? Brasilianische Islamisten schwören IS Treue

[11:00] Sputnik: French Authorities Prevented Deadly Terror Attack on Eve of Euro-2016 - PM

[10:00] Terror überall: Gefechte an Russlands Grenzen ausgebrochen

Axt-Attacke von Würzburg:

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Wie Islamisten in Deutschland gezielt Flüchtlinge ansprechen

Wenn tatsächlich eine IS-Flagge in seinem Zimmer hing, dann muss man Fragen in wieweit die Pflegeeltern hier eine Mitschuld tragen, da sie offensichtlich nicht die Behörden informiert haben.

[19:10] Leserzuschrift zu Axt-Attentäter: Jetzt spricht sein Flüchtlingshelfer

Was da geschrieben steht, kann doch kein Mensch mehr glauben. Den Helfern geht der Arsch auf Grundeis, dass die heißgeliebten Rapefugies in ein schlechtes Licht gerückt werden könnten.

[16:50] NTV: Axt-Attacke bei Würzburg IS veröffentlicht angebliches Droh-Video

Hier ist ein besserer Artikel. Diese Attacke war vermutlich keine IS-Auftragstat.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:

Auf der Pressekonferenz konnte man erfahren, dass der Täter der Spaziergängerin das Beil/die Axt 2 x mit voller Wucht ins Gesicht geschlagen hat.
Und dieser Typ lebt bereits seit 2 Jahren von unserem Steuergeld. Ebenso wurde gebracht, dass der IS ein Droh-Video des Täters ins Internet gestellt hätte.

Der französische Le Parisien zeigt das Foto des Täters unverpixelt.

[18:30] Der Schrauber zur aktuellen Lage:

Es wird interessant. Wir haben jetzt eine Gemengelage in DE, die alles möglich macht. Die durchgeknallten Erdowahn-Jünger, die mit Sicherheit ihren Konflikt hier ausleben werden. Dazu kommen die zertifizierten Import-Grapscher in Freibädern, Parks und Wäldern, die bisher zwar gelegentliche Präsenz zeigten, aber mangels Sommerwetter doch so gelegentlich, daß man das noch so gerade eben unter medialer Kontrolle halten konnte.

Jetzt gerade ist das anders geworden: Freibadwetter, Ferien, Grillsaison, das nächste Großereignis mit public viewing, nämlich Olympia, steht kurz bevor, es finden generell diverse Festivals und Open Air Veranstaltungen statt. Es wird also jetzt mit tödlicher Sicherheit eine dramatische Zunahme der entsprechenden Ereignisse geben, es läßt sich nicht mehr vertuschen und die Zahl Abtrünniger, die das auch nicht mehr wollen, steigt mit jedem Fall.
 

[15:25] Info-Direkt: Würzburg: Ein Terroranschlag der keiner sein darf

[14:40] JF-Kommentar: Die Attentäter sind unter uns

Hauptaussage: Es kann jeden treffen - und zwar überall. Die einsamen Wölfe (deren Zahl durch die Einwanderungen im vergangenen Jahr wohl deutlich gestiegen ist) stehen nicht unter Beobachtung und können jederzeit zuschlagen - ein Auto oder ein Messer reichen als Waffe.
 

[14:00] Der Türke: Bluttat im Regionalzug:

Man zeigt uns, dass wir uns nirgends mehr sicher fühlen dürfen. Ich persönlich gehe von nun an ohne persönliche Vorkehrungen nicht mehr aus dem Haus - alles andere wäre unverantwortlich.

Der Terror dürfte jetzt massiv zunehmen, aus FR wird auch wieder ein Attentat gemeldet. DIe ISIS-Terroristen in Syrien hetzen wie die Wilden.WE.
 

[13:00] Leserzuschrift-DE: Bluttat im Zug von gestern:

Es ist traurig aber Sie haben mit Ihrem Artikel recht. JEDER MOSLEM KANN ZUM TERRORISTEN WERDEN. Einzelne werden noch zum christlichen Glauben wechseln, die stehen dann auf unserer Seite aber viele, sehr viele werden gegen uns kämpfen. Und was auch noch wichtig ist: die Radikalisierung die früher Wochen oder sogar Monate gedauert hat geht jetzt innerhalb von Tagen. Also jemand der heute noch völlig unauffällig ist kann nächste Woche zuschlagen!. Der Terrorist von Nizza hatte sich erst ganz kurz vorher radikalisiert!

Es wird daher tatsächlich nichts anderes helfen als den Islam aus Europa rauszuwerfen. Das wird auch passieren wenn die Zeit reif ist.

Es geht nicht anders. Dieses Attentat dürfte keine IS-Auftragstat gewesen sein, sondern Spontanterror.WE.
 

[13:00] Silberfan zu Polizei-Gewerkschaftschef wirft Künast Klugscheißerei vor

Das beste ist, man entmündigt diese Oberlehrer für immer und nicht nur für 24 Stunden. Zumindest ist die Polizei wegen Künast schon total angefressen, wie man auch bei den Twitterkommentaren sehen kann.

Ab ins Straflager mit diesen Grünen.
 

[10:45] Focus: Bluttat von Würzburg IS-nahe Agentur: Angreifer war Kämpfer des Islamischen Staats

Das ging schnell. Zeigt es der Merkel, die hat den Terroristen reingeholt.WE.
 

[9:30] Das ist sicher auch eine Terroristin: Axt-Attacke in Regionalzug bei Würzburg: Renate Künast sorgt mit Tweet für Empörung

[10:00] Dr.Cartoon:
Das grüne Miststück hat sich mit ihrem Tweet als Terror-Helferin selbst geoutet. Die beklagt den Tod eines islamistischen Terroristen! Sie beklagt sich darüber, dass die Polizei aus Eigensicherung den Täter erschossen hat. Weg mit der Alten ins Straflager.

Diese Strafe wird sie bekommen.

[13:30] Der Schrauber:
Ach wie schön, daß das grüne Viehzeugs sich selbst so effektiv diskreditiert. Wenn Ideologie und übersteigertes Sendungsbewußtsein aufeinander treffen, dann kommt so etwas dabei heraus. Nämlich das Gleiche, wie bei Religion und übersteigertem Erziehertrieb.
Das Foto ist gut getroffen, es zeigt die ganze Widerwärtigkeit, Gehässigkeit und Oberlehrerpersönlichkeit dieses Dings, das ich vom Gesicht her nur schwer als Frau identifizieren kann, sondern nur als gehässige, verzerrte Oberlehrerfratze.
Die Auswahl kann nur in löblicher Absicht getroffen worden sein, manche Infos gibt es eben versteckt, aber nicht minder eindeutig.

[13:45] Leserkommentar-DE:
Grüne Linksterroristen usw: Es hat keinen Sinn mehr über No-Go Areas zu reden, gestern konnte man lesen ein US-Republikaner sagte : Er würde nicht mehr freiwillig nach Deutschland fahren, diese Sichtweise dürfte sich in China auch schon verbreiten! Merkula hat es geschafft :
aus Deutschland wurde innerhalb nur eines Jahres ein NO-GO-LAND !!!!!!

Jetzt muss ich es doch wieder schreiben: treibt diese Grün-Terroristen nackt in die Straflager zu läuternder Arbeit.WE.

[14:20] Dazu passend: Axt-Blutbad: Grün-Politikerin kritisiert Polizei

Polizei: "Brauchen parlamentarische Klugscheißer nicht"
Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sagte der "Saarbrücker Zeitung", der Vorgang werde von der Staatsanwaltschaft untersucht und dann werde ein Urteil gefällt. "Da brauchen wir die parlamentarischen Klugscheißer überhaupt nicht." Es sei unerträglich, wenn Politiker wie Künast erklären würden, wie ein Polizeieinsatz verlaufen müsse, fügte Wendt hinzu.

Dieses Zitat des Polizeigewerkschafters kann man sich merken!

[15:10] Der Schrauber:

Jetzt ist es an der Zeit, daß ausgerechnet ich, der eigentlich nicht müde wird, gegen die aktuelle Polizei = innere Systemarmee verbal zu schießen, der Polizei für diesen Einsatz Lob und Anerkennung zolle! Es ist konsequent im Sinne der Sicherheit aller Beteiligten, Sicherheitskräfte und Bürger, gehandelt worden. Niemand braucht im Falle eines Axt- und Messerschwingers, der außer Rand und Band geraten ist und schon ein Blutbad angerichtet hat, lange abwägen und runde Tische abhalten. Es gibt überhaupt keine andere Wahl in einer derartigen Situation. Ohne Abstriche alles richtig gemacht! Alles Andere wäre Irrsinn gewesen.

[16:10] Kopp: Renate Künast macht Täter zum Opfer

[18:00] Auch Augstein reiht sich ein: Die Klugscheisser des Tages: Künast warnt vor Polizeigewalt – Augstein pflichtet bei

[18:50] Focus: „Wann hört die Irre endlich auf zu twittern?“: Kachelmann-Anwalt geht auf Künast los

In einem anderen Facebook-Beitrag hatte Künast George Washington und Abraham Lincoln durcheinandergebracht. Wer so viele Fehler mache, sollte „irgendwann selber merken, wo seine geistigen Grenzen liegen und jegliche Schnellschuss-Kommunikation einstellen", fordert er.


[9:00] Wie im Schlachthof: Attacke bei Würzburg Was Sie heute Morgen zum Zug-Attentat wissen müssen

[8:30] NTV: Details zum Zug-Angreifer in Bayern Täter besaß handgemalte IS-Flagge

Ein 17-jähriger Afghane geht in einem Zug in Bayern mit Axt und Messer auf Passagiere los und verletzt fünf Menschen teilweise schwer: Obwohl sein Motiv noch unklar ist, prüft die Polizei einen islamistischen Hintergrund. Er soll "Allahu Akbar" gerufen haben.

Der nächste Terror, diesmal in Deutschland durch Merkels "Flüchtlinge".WE.

[8:40] ET: UPDATE Angreifer von Würzburg erschossen: Afghane (17) attackiert Zugreisende mit Axt – Opfer stammen aus Honkong

Leserkommentar-DE: Niemand ist vor diesem Abschaum gefeit!!

Dankt es Merkel!

[9:15] Leserkommentar-DE:
als die Meldung über den NTV-Liveticker gegen ca. 23 Uhr kam, war nur von einem Mann die Rede, der mit Hieb- und Stichwaffen über 20 Menschen teils schwerverletzte. Den Rest konnte man sich mal wieder denken. Heute Morgen über die Mainstream, es war ein 17-jähriger Afghane, der zudem noch seinen Schlachtruf rief, bevor die Polizei ihn elemenierte.
Wir sind also mitten drin im Terror, es vergeht kein Tag, ohne Horrormeldungen. Ich hoffe, das jetzt so langsam mal die grauseligen Aufdeckungen kommen, denn momentan kann man das Gefühl bekommen, die Terroristen werden sich nicht ans Drehbuch halten.

Falls die Merkel noch im Land sein sollte, kann sie gleich dazu Stellung nehmen.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
das ist nur ein bedauernswerter Einzelfall. Aber langsam können die armen Flüchtlinge die Füße nicht mehr stillhalten. Es wird wohl demnächst losgehen. Bei uns in der Gegend werden sie zunehmend aufsässiger und treten meist nur noch in Gruppen auf. Gott schütze uns alle.

Ja, wir werden wieder das Beten lernen.WE.

[9:40] Dr.Cartoon: Aus dem Artikel:

"Nach Informationen von Herrmann war er als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen. Seit März habe er in einem Flüchtlingsheim in Ochsenfurt gelebt, in den vergangenen zwei Wochen sei er in einer Pflegefamilie untergebracht gewesen. Die Ermittlungen richteten sich nun auf das Umfeld des Angreifers und auf die Frage, ob er in jüngster Zeit in irgendeiner Weise auffällig geworden sei, sagte Herrmann."

1. Die gutmenschliche Pflegefamilie wird aufgrund ihrer großen Naivität keine Auffälligkeiten erkannt haben.
2. Er dürfte ein radikalisierter Einzeltäter gewesen sein, dem man schon in seiner Heimat sein Gehirn aus dem Schädel gewaschen hat. Den letzten Schliff wird er in einer Flüchtlingsunterkunft bekommen haben.
3. Die Pflegefamiliesollte sollte sich bewusst sein, dass sie möglicherweise dem Tod von der Schippe gesprungen ist. Wenn diese Tat bei den Linksbetern keinen Riesen-Schock hinterlässt, dann werden die sich vermutlich den nächsten Terroristen ins Haus holen.

Man sieht, die Terroristen halten das Warten auf den Angriff nicht mehr aus.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Und wenn er keinen islamistischen Ausruf getätigt haben sollte und man keine Verbindung zum IS nachweisen kann, dann werden sich alle hinstellen und von einem verwirrten Täter sprechen.... und dass dies alles nichts mit nichts zu tun habe. Man kann es nicht mehr hören! Lt. Innenminister Herrmann war dieser Täter seit 14 Tagen bei einer Pflegefamilie untergebracht. Die kann jetzt froh sein, dass sie noch lebt!

[10:40] Silberfan:
Das ist wahrscheinlich der Auftakt, weil es kein psychisch Verwirrter war und er erschossen wurde. Es war ein 17 jähriger Afghane. Allahu Akbar hat er auch gerufen! Und es wird nichts vertuscht, sondern sofort berichtet! Merkel muss zurücktreten, sie hat diesen Terroristen reingelassen, ihre ersten offiziellen Opfer im Namen des Islam! Die Terrorwelle ist das aber noch nicht, aber der erste bestätigte Fall wo wir alles sofort erfahren. Es kann jetzt jeden Tag in Europa solche Angriffte geben, schützt Eure Haut und bewaffnet Euch!

Ich erwarte Merkels Rücktritt jetzt jeden Tag, aber aus einem anderen Grund.WE.

[13:00] Der Schrauber:
Ich sehe das genauso. Als ich heute morgen diese Schlagzeile las, fiel mir sofort die Veränderung auf: Es wurde zwar ein wenig herumgedruckst, aber man schrieb trotzdem die Nationalität und auch, daß es hieß, er habe allahu akhbar gerufen, zielsicher ausgeschaltet wurde er auch. Es erübrigt sich auch das Genöle der Grünviecher, die jetzt aus dem Täter ein Opfer machen wollen: Es steht eindeutigst beschrieben, daß die Polizei geschossen hat, als er keine Ruhe gab, sondern mit Axt und Messer auf die Beamten losging. Da gibt es keinen Diskussionsspielraum.
Auf jeden Fall wieder ein neuer Eckpunkt.

Die Lehre für uns: der Terror kann uns jederzeit und überall treffen.WE.

[13:30] Leserkommentar zu [08:30] Analyse N-TV Artikel:

. . . der Jugendliche habe "Allahu Akbar" (Gott ist groß) gerufen. Erkenntnis: Die Attentäter legen inzwischen vermehrt die Spur zu ihrem Gott. Die wollen das, um uns damit zusätzlich einzuschüchtern. Denn dieser Gott KANN ihnen über den Koran und über den realen IS eine Bedeutung und eine Größe (Macht durch Angst und Furcht bei den Ungläubigen) verleihen, die sie in einer anspruchsvollen Leistungsgesellschaft über Arbeit und Bildung nie erreichen können. Dieser Gott kann in ihnen auch Übermut erzeugen.

"Laut Herrmann müsse nun geprüft werden, ob sich die Hinweise auf ein islamistisches Motiv erhärten lassen und sich der 17-Jährige womöglich selbst radikalisiert hat."

Diese Selbstradikalisierung ist ein neues erfundenes Phantom der Neusprech-Islam-Verharmloser, so wie die Schaffung von Materie aus dem NICHTS. Wenn der Attentäter eine IS-Flagge malt und keine echte Flagge hat, dann nur deshalb, weil er sie ja nicht während seiner Flucht im Rucksack haben durfte. Jetzt wissen wir langsam, wessen Geistes Kinder ZUMINDEST einige Flüchtlinge sind: Ein Teil davon schwärmt und sympathisiert mit dem IS und betrachtet diesen als Vorbild. Sie brauchen keine Maschinenwaffen, ihnen genügen archaische Waffen. Es ist so, als ob diese Attentäter das Leben des Mohammed mit dessen früher benutzten Waffen 1:1 an Ungläubigen nachspielen wollten und es dem Vorbild damit gleich tun wollten. Ich vermute, diese Selbstradikalisierung ist eine ELEKTRONISCHE (SmartPhone, Handy). Erinnere an die Aussagen eines ungarischen Kriminologen, welcher einige auf der Flucht weggeworfene Handys von Flüchtlingen analysierte und fürchterlich entsetzt war, welche Gewaltszenen und IS-Taten als Videos und Fotos darin zu finden waren. Auch das wird bald herauskommen. Um den Terror einzuschränken, müssten wir den Luxus der Luxus-Handys bei den Flüchtlingen sofort entfernen. Allerdings ist das ein No-Go in der aktuellen Gesellschaft.

Zumindest wurde der Terror nicht vertuscht.


Neu: 2016-07-18:

Allgemeine Themen:

[16:30] Andreas Unterberger: Wie Europas Regierungen reagieren müssten (und nicht werden)

Um den Terror loszuwerden, muss der Islam aus Europa raus.
 

[14:50] Leserzuschrift-AT zu Artikel von 2013: Video: So grausam töteten die Moslems im Einkaufszentrum in Nairobi

Die vier moslemischen Killer töteten nach dem Willen ihres Gottes Allah korankonform die Ungläubigen, wo immer sie sie fanden. Männer, Frauen und Kinder. Mindestens 67. Aber sie töteten nicht nur. Nach einem Bericht der BILD stochen sie ihren Opfern die Augen aus, einige wurden an Haken an der Decke aufgehängt, Männer wurden kastriert, einigen sollen mit einer Zange die Finger abgetrennt worden sein, bevor sie geblendet und erhängt wurden. Hände der Opfer wurden wie Bleistifte angespitzt, dann sollten sie ihren Namen mit Blut schreiben. Außerdem wurden vielfach Augen, Nasen und Ohren entfernt. Die Moslemkiller haben sogar kleine Kinder getötet.

Ich habe einen alten Bericht gefunden, wie grausam die Musels sind. Die gehören wirklich aus Europa raus und ausgerottet, die Männer sollten ....damit sie keine Nachkommen mehr erzeugen. Das schlimme ist mir glaubt niemand,das ist nur mehr traurig!

Im Bataclan haben sie Ähnliches gemacht, bei der grossen Terrorwelle werden sie es mit uns auch machen. Der Islam wird danach aus Europa verschwinden.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE: Möge uns Gott der Gerechte in der kommenden Zeit beistehen:

Wahrscheinlich haben Sie mit dem was Sie prognostizieren recht. Es ist wohl wirklich so dass der Kampf gegen den Terror sehr hart wird und wenn nur etwas, wenn nur ein paar Details aus den Berichten der Britischen Presse stimmen über die Vorgänge im "Bataclan" dann gnade uns Gott. Dann gnade uns wirklich Gott. Wir werden wohl als eine Nation gegen den Feind antreten müssen. Hoffentlich haben Sie recht damit dass wir diesen Kampf gewinnen werden.........

Übrigens war es heute um Merkel wirklich still. Ich habe nichts von ihr gehört oder gelesen. Naja, ich will nicht ausschließen dass ich was übersehen habe.

Scheinbar ist Merkel noch im Land. Im Artikel oben haben wir ein weiteres Beispiel für die Gräueltaten der Politiker. Wir werden das Beten wieder lernen. Wobei ich aber die Fluchtburg empfehle.WE.
 

[12:50] Das war echter Terror in Wien: Polizei erschießt tobenden Mieter

Anschlag von Nizza:

[19:30] NTV: Anschlag in Nizza Premier Valls in Nizza ausgebuht

[11:05] Leserkommentar-DE zum Eintrag von gestern, 14:50:

Kurzanalyse zu dem Video von 14:50 auf Live Leaks: Herr Eichelburgs Einschätzung über die tatsächlichen Opferzahlen in Nizza kommt der Realität leider erschreckend nahe. Der Video geht gerade einmal 45 Sekunden. Die filmende Person bewegt sich circa 30 maximal 40 Meter über die Straße nicht linear vorwärts und man sieht auf dieser kurzen Strecke bereits etwas mehr als ein dutzend tote Opfer. Statistisch wären bereits auf einem Abschnitt von 300 bis 400 Metern schon 120 Opfern möglich wenn man bedenkt, das die Menschen ähnlich wie bei einem Open Air dicht gedrängt in Massen unterwegs waren.

Die Terrorfahrt soll mindestens 2 Km gewesen sein. Hinzu kommen noch die Opfer welche in kritischen Zustand in den Krankenhäusern sind oder Zeitlebens mit körperlichen und seelische Leiden beeinträchtigt sein werden. Im weiteren Kinder die ihre Eltern verloren haben oder umgekehrt. Im Ausmaß also ein 10 faches anstatt der angeblichen 85 Opfer.

Die Einschätzung des Silberfans mit über 500 Toten dürfte stimmen. Wegen der zu erwartenden Reaktion wird gelogen.WE.
 

[10:50] Leserkommentar-MX zu Islamischer Terroranschlag von Nizza war sehr gut vorbereitet

Im dem YouTube-Video geht es um einen Ausschnitt von N24 über Nizza. Meines Erachtens ist das schon Diskreditierung von Politikern aufgrund von Mangel an Sicherheitskräften bei einer Veranstaltung von solcher Größe, obwohl der Regionalpräsident dies als Problem weitergemeldet hat. Dann noch die Aussage, dass die Bekannten und Freunde völlig überrascht waren von einer solchen schnellen Radikalisierung des Täters. Das gibt mir das Gefühl, dass jeder Muslim ein potenzieller Terrorist sein und werden kann.

[12:50] Die islamische Radikalisierung des Täters soll sehr schnell abgelaufen sein. Geld hat sicher auch eine Rolle gespielt, wie wir wissen.WE.
 

[10:35] Bild: Eltern der Terror-Opfer von Nizza klagen an: Sagt uns endlich die Wahrheit!

Die Berliner Lehrerin und die beiden Schüler werden offiziell weiter vermisst. Sie werden sich wohl unter den Opfern befinden, von denen erst 35 identifiziert sind.
 

[9:15] ET: Geheimdienstler zu LKW von Nizza: „Gepanzerte Scheibe – gut vorbereitet“

[10:15] Leserkommentar-AT:

Was man "sieht" sind LÖCHER. Wenn es Bullet Proof sein sollte gibt es keine, sondern der Impact wird abgefangen und das Glas macht riesige, spinnennetz artige Verzweigungen.

[11:10] Leserkommentar-DE:

Verglasungen mit VSG haben Folie zwischen den Scheibenlagen, d.h. wenn etwas durchschlägt, zersplittert zwar das Glas, bleibt aber an der Folie haften und es bleibt nur das Loch. Glas ist aber generell schlecht als Schutz vor Geschossen. Ich habe im Fensterbau einmal einen griechischen Kunden gehabt, der wollte kugelsicheres Glas und spezielle Fensterprofile. Der ist durch ganz Deutschland gereist, um einen Fensterbauer zu finden, der ihm das anbieten konnte. Wir haben dafür 53 mm dickes VSG genommen. Zusammensetzung aus 4 mm Glaslagen mit den Sicherheitsfolien dazwischen. Ein qm wiegt dann ca. 130 kg. Das Glas war C1 zertifiziert, war also gerade mal hemmend für kleine Pistolen. Ein Jagtgewehr kommt schon durch. Die Fenster waren 90 mm dick. 50 mm dickes Holz hemmt jedenfalls 10x besser als 50 mm dickes Glas. Leider konnte ich nie herausfinden, was für ein Grieche solche Angst hatte...

[11:25] Leserkommentar-CH:

Das Bild von der Frontscheibe des LKWs zeigt, dass fast alle Einschüsse auf der linken Seite sind. War die Polizei unfähig auf die rechte Seite zu schiessen, dort wo sich der Terrorfahrer befand?

[11:25] Leserkommentar-DE:

Die Frontscheibe muss nicht gepanzert gewesen sein, wie man an den Einschussfeld sehen kann wurden die Schüsse von der Beifahrerseite abgegeben im Winkel nach oben. Von vorne oder der Fahrerseite schräge wurde nicht geschossen! Der Terrorist musste sich nur nach vor beugen und wurde nicht getroffen.

[12:50] Ist schon egal, der Terrorist ist ausgestiegen und wurde dann erschossen.WE.

[13:55] Der Pirat:

das Außergewöhnliche bei dem Attentat in Nizza ist für mich, dass der Täter wohl seine Amok Fahrt üben konnte, in Ruhe vom IS rekrutiert werden konnte und unbemerkt 100.000 $ in sein Heimatland verschicken konnte, ohne dass es die Behörden bemerkt haben. Und das alles bei noch geltendem Ausnahme- Zustand, der den Sicherheitsapparat mit Sondervollmachten ausstattet. Absolute Diskreditierung! Wenn man jetzt noch die geschönten Opferzahlen hinzuzieht, ergibt sich ein ganz gefährliches Revolutionspotenzial!

Ob der Täter direkt mit dem IS in Verbindung stand, ist völlig egal. Sollte sich der IS heute plötzlich auflösen, würde ihn eine andere Terrororganisation ablösen. Das Gefährliche ist die Verbreitung dieser Ideologie.


Neu: 2016-07-17:

Allgemeine Themen:

[11:20] Leserzuschrift-DE zu NTV-Video Angriff auf Deutschland

Dort wurde "ohne Umschweife" direkt drauf hingewiesen, das die kleine Terroristin, die den Bundespolizisten das Messer in den Hals jagte, dies "vorsätzlich", mit "voller Absicht" getan hat und man nun täglich mit weiteren gleichartigen Anschlägen rechnen muß.

Nichts mit "Einzelfall" !!!

"Und dann die Aussage: So kann es nicht weiter gehen."

Im weiteren Verlauf ging es um die "angeblich Verhinderten" Anschläge auf Bahnhöfe, wobei auch dort interessant war, das dort "ohne Umschweife" darauf hingewiesen wurde das der Geheimdienst nicht nur wußte was "die" vor hatten sondern sie auch noch "Unterstützt" haben!!!

Wie schon erwähnt wurde das Programm ohne Ankündigung geändert ohne dies in der Programmankündigung zu ändern. Auch heute steht noch drin es wurde eine Doku über den II. Weltkrieg gebracht.

Man bereitet uns vor.

Anschlag von Nizza:

[18:15] ET: Geheimdienstler zu LKW von Nizza: „Gepanzerte Scheibe – gut vorbereitet“

Der LKW mit dem der Anschlag von Nizza verübt wurde, war offenbar kein gewöhnlicher: Die Einschuss-Löcher in den Scheiben des Fahrzeugs deuten auf Panzerung hin, berichtet das israelische Geheimdienst-Portal DEBKAfile. Trotz mehrfachen Beschusses war das Glas nicht zersplittert.

Falls das stimmt, dann war das eindeutig eine Geheimdienstoperation. Der echte Terrorist sollte möglichst weit kommen und möglichst viele Menschen umbringen. Ich schätze die Zahl der Todesopfer auf über 500, diese wird noch vertuscht. Man sehe sich das Youtube-Video weiter unten an: da sind mindestens 50 Tote zu sehen.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Alle moderne Fahrzeuge haben Frontscheiben aus Verbundglas. Da können 50 Kugeln einschlagen. Sie fallen nicht zusammen.

Ob das wirklich gegen Pistolenkugeln hilft?
 

[14:30] Geld für Leben: Vom IS bezahlt? Nizza- Mörder hatte plötzlich 100.000 Euro am Konto

Dr.Cartoon:
Jetzt kommen immer mehr Details in den Medien. Sobald die Bataclan-Gräueltaten auch in DE der breiten Öffentlichkeit bekannt sind, wird sich die Stimmung noch schneller drehen.

Das und die wahre Opferzahl von Nizza.
 

[12:45] Dr.Cartoon zu Nice terror attack: Police vans blocking promenade were withdrawn hours before 84 people killed by truck, it is revealed, as more details about terrorist emerge

Laut Augenzeugen wurden Polizeiwagen, welche als Absperrung dienten, kurz vor dem Attentat zurückgezogen.
Der Attentäter hätte Tage vor dem Angriff 84.000 engl. Pfund an seine Familie in Tunesien geschickt.

Das riecht stark nach Geheimdienst-Operation. Nur der Terrorist war wahrscheinlich echt.WE.

[13:10] Leserkommentar-FR: Wenn rauskommt, dass Hollande mit dahintersteckt...

Wenn das eine Geheimdienstoperation gewesen ist und Hollande dahintersteckt (aehnlich wie bei German Wingsabschuss durch 3 Millitaerjets), um die wochenlangen Unruhen wegen der Arbeitsrechtsreform durch Notstandsgesetze und Kontrollen einzudaemmen, dann wird Hollande und sein Gefolge selbst auf den entferntesten Planeten nicht mehr sicher sein. Hier wurden vorallem sehr Viele Kinder umgebracht und auf der Intensivstation ringen auch noch viele Kinder mit ihrem Leben. Es gibt videoaufnahmen, die sind so grausam , dass man es sich nicht vorstellen kann, da schreien Eltern nach ihren Kindern, Kinder nach ihren Eltern- wie in einem richtigen Krieg. Aus der Bekanntschaft meines grossen Sohnes herraus, dort war eine Jugendliche, die Freundin meines Sohnes, mit ihrer Familie gewesen. Die Freundin fuhr kurz vor dem Anschlag weg, schonmal vor, da das Feuerwerk beendet gewesen ist und dann hoert sie was passiert ist, faehrt aufgeregt zurueck, sucht ihre Familie, ueberall liegen Leichen herum, auch Kinderleichen, schwerverletzte Menschen, schreiende Menschen und sie sucht verzweifelt ihre Liebsten und findet sie wieder, den kleinen Bruder, die Mama und den Onkel- alle tot.

Hollande wusste sicher nichts von dieser Operation und weiss es wahrscheinlich bis heute nicht. Es können auch ausländische Geheimdienste dahinterstecken. Wofür er aber verantwortlich ist, ist die Vertuschung der Opferzahlen. Es muss viel mehr als 100 Tote gegeben haben, siehe diesen Artikel in der Krone: Nizza: Franzose verlor sechs Familienmitglieder. Genauso wurden die Bataclan-Gräueltaten vertuscht.WE.

[14:30] Silberfan zum blauen WE Kommentar von 13:10:

Achtung nicht für schwache Nerven, nicht für Kinder!!!

Der Link vom Video wurde mir zugeschickt. Es sind Aufnahmen von Besuchern auf der Straße in Nizza. Eine Band spielt, die Menschen stehen dort oder laufen auf der Straße. Dann dreht sich die Person mit der Kamera in die Richtung von der aus der LKW angerast kommt, es geht sehr schnell, viele haben den LKW nicht kommen hören wegen der lauten Musik, man hört Aufprälle der angefahrenen Menschen. Wenn diese Terrorfahrt 2 Kilometer lange gedauert hat, wie die Medien berichten, dann waren das ganz sicher 5-10 mal mehr Tote. Kaum jemand der in der Spur des LKW lief konnte ihm ausweichen, einfach furchtbar! Achtung bitte nicht ansehen wenn Kinder dabei sind oder die Nerven sowas nicht aushalten! Ich habe mich selbst erschrocken als der LKW dort so schnell auftauchte, man rechnet nicht damit, plötzlich ist er da, Sekunde 20!

Das Video ist nur mit Facebook-Account zu sehen. Die wahre Opferzahl wird ganz massiv vertuscht, denn seit Tagen stehen wir bei 84 Toten. Wenn die wirklichen Zahlen rauskommen, dann kommt ein gewaltiger Aufschrei, wenn nicht gleich ein Aufstand.WE.

[14:50] Hier ist das Video auf Liveleaks: NICE: FRONT VIEW OF TRUCK ATTACK

Hier ist noch ein grauseliges Video von den Toten auf den Strassen: Nizza Frankreich Terror 14 Juli 2016 LKW 80 Tote
 

[11:10] Focus: Zweimal am Tatort gewesen Nizza-Attentäter soll seine Fahrt geprobt haben


Neu: 2016-07-16:

Allgemeine Themen:

[18:45] T-Online: IS-Akten liefern Hinweise auf deutsche Islamisten

[11:40] Krone: "Nizza ist ein Zentrum der Dschihad-Rekrutierung"

[9:50] Presse: Der IS bewaffnet bewusst Psychopathen

Ich nenne sie Neo-Jihadisten – eine neue Generation von Extremisten, die sich von ihren al-Qaida-Vorgängern stark unterscheidet. Der Neo-Jihadist wird schneller radikalisiert und ist deshalb gefährlicher: Bei der al-Qaida gehörte eine profunde radikalislamische Indoktrination zur Ausbildung. Der Neo-Jihadist hingegen hat oft nur ein oberflächliches religiöses Wissen. Religion ist nicht der Hauptgrund für seine Radikalisierung, manchmal sogar nur ein Vorwand: Es geht ihm um Rache, um Identitätsfindung, um Frustration – um die unterschiedlichsten Dinge. Der IS-Fanatismus ist persönlicher und daher schwerer fassbar.

Daher sind wohl so viele Kriminelle unter den Terroristen, sie wollen sich rächen. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass jeder Moslem zum Terroristen werden kann.WE.
 

[5:30] Zerohedge: French Government Forced To Admit It "Suppressed News Of Gruesome Torture" At Bataclan Massacre

According to this testimony, Wahhabist killers reportedly gouged out eyes, castrated victims, and shoved their testicles in their mouths. They may also have disemboweled some poor souls. Women were reportedly stabbed in the genitals – and the torture was, victims told police, filmed for Daesh or Islamic State propaganda. For that reason, medics did not release the bodies of torture victims to the families, investigators said.

Das sollen wir also alles nicht wissen, was die Terrroristen mit uns machen. Bereitet euch auf das Schlimsste vor, wenn die Terroristen allgemein gegen uns losschlagen.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE: Vertuschung von Folter im Bataclan:

Die englischsprachigen Medien sind jetzt auf einmal voll mit diesen Infos. Sogar der amerikanische Sender Fox News berichtet schon darüber. Letztlich ist das ja alles keine Neuigkeit. Neu ist nur, dass die Mainstream-Medien darüber berichten. Offenbar wird jetzt medial nicht nur ein Gang sondern gleich mehrere hochgeschaltet. Zwar sind dies noch keine direkten Enthüllungen über die volksverräterischen Politiker, aber die Sprengkraft dürfte locker dieselbe sein, da die Politiker diese Kreaturen ins Land gelassen haben. Der Hass der Bevölkerung dürfte nun wohl ganz konkret ins Unermessliche steigen, denn diese Infos sind für viele wohl kaum zu fassen und mental zu verkraften. Bin mal gespannt wann der erste Politiker früh morgens an einem Baum bammelt. Mein Mitleid wird sich in einer sehr engen Umgebung um die Null herum bewegen.

Bald wird es auch in unseren Medien sein. Die Terroristen hatten wahrscheinlich den Auftrag, solche Grauslichkeiten zu verüben und die Politik es bis jetzt zu vertuschen. So schnell werden die Politiker noch nicht baumeln, aber der Hass auf Islam und Politik soll jetzt massiv wachsen. Wir sind in eine neue Phase eingetreten. Bald muss jetzt die Aufdeckung der Politiker-Schweinereien kommen.WE.

[12:30] Diese Zeugenaussagen wurden im März gemacht, aber erst jetzt kommen sie in die Medien. Zeitgleich mit dem Terror von Nizza. Zufall? sicher nicht. Vor einigen Tagen sagte der französische Geheimdienstchef: noch ein grosser Terroranschlag und der Bürgerkrieg beginnt. Es passt alles zusammen, der Systemabbruch geht jetzt sichtbar los. Dass Berichte über Hollandes teuren Frisör zeitgleich erscheinen, ist sicher auch kein Zufall: dieser Präsident kümmert sich nur um sein Aussehen, sein Volk schützt er nicht.WE.

Anschlag von Nizza:

[12:15] Focus: So feiern Anhänger des Islamischen Staats den Anschlag von Nizza im Netz

Auf den Strassen tanzen die Terror-Anhänger sicher auch, aber davon ist leider nichts in den Medien.WE.
 

[10:40] Focus: Islamischer Staat bekennt sich zu Attentat von Nizza

[10:20] HP: Terror in Nizza: Ermittler nehmen vier Männer fest

[10:00] Karin Kneissl in der Presse: Es dürfen nicht die Täter mit den Opfern verwechselt werden

Im September 2014 verlautbarte die Kommunikationsabteilung des Kalifats des Islamischen Staates in mehr als zwei Dutzend Sprachen die Weisung, die Ungläubigen mit einem Auto niederzufahren, wenn keine Feuerwaffen oder kein Messer vorhanden seien. Der Einsatz von Fahrzeugen für Terrorakte war bereits zuvor in Israel mehrfach erfolgt. So fuhren Attentäter, teils spontan teils geplant, mit Autobussen und Baggern, oder eben „nur" mit einem PKW mitten in Menschenansammlungen hinein.

Diese Anweisung wurde beispielsweise nach der Amokfahrt von Graz kaum thematisiert. Beim Lesen dieses Artikels wird einem sofort klar, dass es sich um einen Gastkommentar handelt. Viele Leser der Presse fühlen sich wohl nur in den Gastkommentaren "abgeholt".
 

[9:40] Focus: Gastbeitrag von Klaus Kelle: Ich will heute nicht schreiben, was man immer so schreibt...

[6:00] Presse: Vom Lieferanten zum Massenmörder

[6:00] Krone: Attentäter hatte Kontakt zu radikalem Islam, Harte Kritik an Hollande: "Ohnmacht & Blindheit"

Demokrattischer Abschaum hat diese Terroristen hereingelassen und ist dann ohnmäschtig, wenn diese zuschlagen.WE.
 

[5:40] Focus: Attentäter von Nizza"Er war kein Muslim, er war Abschaum"

Aber auch solcher "Abschaum" kann jederzeit zum islamistischen Massenmörder werden. Daher alle Moslems raus aus Europa!WE.


Neu: 2016-07-15:

Allgemeine Themen:

[20:00] Terroristen muss man töten: Zweiter Tschetschenienkrieg Wie Russland lernte, nie mit Islamisten zu verhandeln

[14:30] ET: Nach Anschlag in Frankreich: Deutschland und Italien verschärfen Grenzkontrollen, Polizeigewerkschaft für europäische Anti-Terror-Behörde

Man dürfe sich keine Illusionen machen, auch in Deutschland sei ein solcher Anschlag möglich: "Massenveranstaltungen kann man kaum gegen entschlossene Täter schützen."

Das wird alles nicht viel helfen, damit überlastet man nur die Sicherheitsbehörden. Der Islam muss aus Europa raus.WE.

Kurier: Geheimdienste reden nicht miteinander

Die nationalstaatlichen Geheimdienste ersticken in Bürokratie und kommunizieren kaum miteinander.

Da könnte man schon etwas tun.

Anschlag von Nizza:

[20:00] Focus: Kaum Vorlaufzeit und Alarmzeichen LKW als Mordwaffe: Warum der Nizza-Täter der Albtraum der Sicherheitsbehörden ist

Es gibt nur einen Weg: alle Moslems aus Europa rauswerfen. Und zwar so schnell wie möglich.WE.
 

[18:45] Ulfkotte/Kopp: Terror in Nizza: »Das haben wir nicht ahnen können« … Und nun die Wahrheit

Die Araber jubeln schon. Aber nicht mehr lange.
 

[18:15] Der Professor zu Mit Lastwagen durch Menschenmenge gerast - 84 Tote

Die "Krone" schlägt hier provokant die Brücke zu dem Attentat von Graz. Sollten die Enthüllungen über dieses Verbrechen bevorstehen? Wir erinnern uns: der Täter wurde für unzurechnungsfähig erklärt und damit konnte man praktischerweise auf den Prozess, bei dem alle Fakten auf den Tisch hätten kommen müssen, verzichten.

Es ist gut möglich dass die Wahrheit über die Terror-Fahrt von Graz jetzt rauskommt. Und dann bald die anderen Verbrechen des Vertuschers.WE.
 

[18:00] Focus: Kritischer Empfang für StaatschefHollande auf dem Weg zum Anschlagsort in Nizza ausgebuht

Bei wahrscheinlich über 100 Toten und über 200 Verletzten, davon 50 lebensgefährlich, ist das kein Wunder.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift-DE: der Eiswagen:

Ich kann kaum an ein so großes Versagen der Polizei/Sicherheitsbehörden in F glaubem: Der LKW-Fahrer hat offenbar mit einem gemieteten Kühlwagen Zugang zur abgesperrten Promenade erhalten mit dem Argument, er müsse Eis ausliefern/verkaufen.

Vermutlich gab es unter den Securities Komplizen des Täters. Das sind schlechtbezahlte Jobs und werden daher meist von Ausländern gemacht.

PS: Kurz nach 1h wurde ich durch eine SMS geweckt und schaute gleich einmal in die Mails rein. Es waren schon einige Mails mit Links auf Artikel zum Attentat da. Danach postete ich den besten Artikel und schaute sofort in die Medien, ob es noch andere Terrorattacken gibt. Falls ja, hätte ich sofort Grossalarm ausgelöst und wäre aus Wien verschwunden.WE.
 

[15:30] Krone: Hier erschießt die Polizei den Nizza- Massenmörder

[13:20] NTV: Suche nach Motiv und Helfern Was wir über den Täter von Nizza wissen

[12:55] Da hat er Recht: Medwedew zu Anschlag in Nizza: Gegen Terroristen hilft nur Gewalt

[12:25] Es scheint gewiss zu sein: Drei Teilnehmer einer Berliner Abifahrt in Nizza getötet

[11:15] ET: Frankreich „am Rande eines Bürgerkrieges“: Geheimdienstchef warnte vor 2 Tagen vor Anschlägen, Sexmob & Krieg mit Islamisten

Einen entsprechenden Artikel hatten wir am Dienstag in der Kategorie "Europa" verlinkt.
 

[10:45] Sputnik: Nizza: Putin bestürzt über Brutalität und Zynismus - "unmenschlich und barbarisch"

[9:05] Bild: ISIS drohte mit Auto-Anschlag in Frankreich

[10:45] ISIS hat sich bereits zu diesem Attentat bekannt, ob die das wirklich in Auftrag gegeben haben, wissen wir noch nicht.WE.
 

[7:45] Spiegel: Reaktionen auf Nizza-Attacke: "Ein Angriff auf die gesamte freie Welt"

Nach dem Anschlag in Nizza mit Dutzenden Toten haben Politiker weltweit ihr Mitgefühl bekundet. Von Gauck und Tusk über Sarkozy zu Obama und Trump - die Reaktionen im Überblick.

Von euren Betroffenheits-Bekundungen durch euch politische Hochverräter halten wir absolut nichts. Ihr habt diese Terroristen hereingelassen, auf unsere Kosten hofiert und sogar noch mit unseren Staatsbürgerschaften austestattet. Man soll euch in die neu zur errichtenden Straflager treiben und dort mit der Peitsche zu echter Arbeit antreiben. Vom Laternenorden für euch halte ich absolut nichts, da viel zu milde für euch Hochverräter. Ihr politscher Abschaum verratet uns an den Islam.WE.
 

[7:15] NTV: Lkw-Fahrer rast durch Menschenmenge Mindestens 80 Menschen sterben bei Attentat in Nizza

Der Terrorist war Tunesier mit französischer Staatsbürgerschaft. Es wird Zeit, dass man euch politische Terrroristen dafür entfernt. Diese Tat war garantiert ein "Wendepunkt".WE.
 

[7:00] Der Terrorist rief Allahu Akbar: Gun and truck attack leaves at least 80 dead in Nice: Men, women and kids strewn across road after lorry speeds for a MILE through holiday crowd watching fireworks, before gunman opens fire

Also echter, islamistischer Terrior, aber Einzelterror, weil sonst nichts war.WE.

PS: dem Hollande wird auch die Verlängerung des Ausnahmezustandes nichts mehr helfen. bald wird er weggeputscht. Es wird Zeit für König Luis XX.
 

[1:20] Welt: 73 Tote bei Terroranschlag in Nizza

In Nizza rast ein Lastwagen in eine Menschenmenge. Der Fahrer steigt aus und eröffnet das Feuer, wird erschossen. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Alles zur Situation im Liveticker.

Die Frage ist jetzt: ist das Einzel-Terror oder geht es jetzt überall los. Vermutlich ist es Einzelterror.WE.

[8:55] Leserkommentar-DE:

Im Radio sagten sie, man hätte mal wieder einen Ausweis gefunden. Ist das Mitführen von Ausweispapieren Terroristenpflicht?

[10:45] Das dürfte zur leichteren Identifizierung so sein, es war ein Tunesier mit Aufenthaltsgenehmigung in Frankreich.WE.

[9:15] Der Schrauber:

Frankreich brennt eh schon seit Wochen lichterloh, jetzt wird es garantiert Aufstände gegen den Islam geben. Ich frage mich aber auch, ob diese Masse von Toten nur durch den LKW verursacht wurde, oder ob da auch geschossen wurde, aus dem LKW heraus in die Menge.

[9:20] Leserkommentar-DE:

Ich weiss, das ist böse, aber mir drängt sich der Verdacht auf, dass Hollande ganz dankbar für den Anschlag sein könnte. Immerhin sollte zum Monatsende der Ausnahmezustand aufgehoben werden, was nun aufgrund des Anschlages aber nicht passiert - Ausnahmezustand verlängert.

[9:45] Leserkommentar-AT:

Was auffällt ist, dass in F anscheinend keine Vertuschung nötig ist. Im Gegensatz zu Graz und dem Lubitz Anschlag- wird hier sofort geschrieben, dass er "Allah" gerufen hat. Das führt mich zur Spekulation, dass man für F weniger Wut benötigt- das Land ist sowieso schon fast im Revolutionszustand...

Ich habe mir gerade auch die Videos zum Anschlag angesehen. Was mit auffällt ist das teilweise vollkommen unsinnige Fluchtverhalten der Menschen. Sie joggen die Promenade der Länge nach (=Fahrtrichtung) und bedienen dabei auch noch ihr Smartphone! Wenn jemand auf einen schießt, sollte man unabhängig von der Kondition gerade die ersten Meter so schnell wie möglich laufen!! Wenn er nicht schießt, dann ist man besser dran wenn man aus der Fahrbahn auf die Seite ausweicht. Es hätte sich auch angeboten, seitlich zum Strand hinunter zu laufen oder dort hinunter zu springen - besser ein gebrochenes Bein als tot! Wenn man in so einen Anschlag gerät und nur fliehende sieht, aber der Täter noch nicht erkennbar ist, sollte man ein paar Sekunden überlegen, wohin man sich begibt.

[10:50] Die Leute rechnen einfach nicht mit einem Anschlag. Aber dieser Anschlag dürfte ein Wendepunkt sein, weil sich die Politik so betroffen gibt. Daher habe ich auch einen neuen Artikel mit einer radikalen Forderung geschrieben: "Alle Moslems raus aus Europa". Bald dürfte das überall erschallen.WE.

[11:10] Leserkommentar-FR:

Eine Freundin meines grossen Sohnes ist betroffen. Sie hatte zwar Glueck, dass sie kurz davor dort weggefahren ist, allerdings hat es ihre Familie erwischt, ihren Bruder, ihre Mutter und einen Onkel. Wenn ich jetzt wieder lesen muss, dass dort nur Schauspieler waren, dann bekomme ich wieder Kraempfe. Klar war das sicher auch gezinkt und es koennen Schauspieler darunter gewesen sein, man hofft nun die Arbeitsmarktreform besser durchdruecken zu koennen und Hollande freut sich sicher ueber den verlaengerten Ausnahmezustand. Dennoch sind unschuldige Menschen gestorben, oder verletzt worden. Bei aller Liebe zur Aufklaerung, dennoch ist es einfach nur Dummheit zu behaubten, wie ich leider auch in einigen Kommentaren auf RT lesen musste, dass das alles nur eine riesen Show ist und es in Wirklichkeit keine Toten, oder Verletzten gab.
PS: Ich kann mir aber gut vorstellen, dass da noch einiges verschwiegen wurde.

[12:45] Leserkommentar-FR:

Die psychologische Wirkung des Anschlages ist riesig. Ausgerechnet am Nationalfeiertag in Frankreich passiert dieser Anschlag. Auf diesen Tag sind die Franzosen so stolz. Selbst in kleinsten Ortschaften wird marschiert und wenn es dort nur Sportvereine sind. Der Nationalfeiertag wird in Frankreich sehr, sehr hochgehalten und fast Alle sind mit Nationalstolz dabei. Grosse Feuerwerke gibt es zum Abschluss, so gross, dass es schon an Sylvester heranreicht. Ausgerechnet in dieser, vor lauter Nationalstolz geschwaengerten Stimmung passiert das Unfassbare!

[13:20] Das lässt darauf schliessen, dass es die ISIS-Auftragstat eines Selbstmord-Attentäters war. Wer noch auf Polizisten schiesst, kommt durch diese um.WE.

[12:55] Leserkommentar-DE:

Diese Zeilen aus der erste Strophe der franz. Nationalhymne, die Marseillaise, passen auch heute:

,,Gegen uns ist der Tyrannei blutiges Banner erhoben. Hört ihr auf den Feldern diese wilden Soldaten brüllen? Sie kommen bis in eure Arme, um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden".

[13:40] Leserkommentar-AT:

Es wird höchste Zeit, dass die ansonsten so konsequenten Grüninnen im Zuge des ganzen Betroffenheits-Gesülzes und der "Fahnen auf Halbmast-, Trauerbeflaggungs - Solidaritätsbekundungsorgie" endlich schon mal mit Nachdruck die Forderung nach einem generellem, scharf sanktioniertem LKW-Besitzverbot im kompletten EU-Raum erheben...

[13:45] Leserkommentar-DE:

Bin gerade in FRA in eine LH Maschine umgestiegen die aus Nizza samt Cabincrew ankam. Irgend so ein Arsch mit Ohren aus Politik sagte mal dass nun Terror und Gewalt zu unserer Gesellschaft gehören. Für die Lufthansa Mädels schien der Terroranschlag schon normal gewesen zu sein. Man wäre nur glücklich das Feuerwerk aus dem Hotelfenster angesehen zu haben und nicht mehr nach unten in die Menschenmenge gegangen zu sein.


Neu: 2016-07-14:

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Stadt Kaufbeuren hat Antrag für Mitnutzung gestellt Flüchtlinge in Kaserne?

Ein Freund von mir , ehemaliger Kamerad der Bundeswehr , schickte mir folgenden Link ( ist schon älter , aber hoch interessant )- Dort steht ganz klar geschrieben das 30.000 Asylnegerlinge in 69 aktiven Kasernen und Liegenschaften untergebracht werden.

Aktiv heißt bestückte Waffenkammern und befühltes "Objekt 14" ( "Objekt 14" hat jede BW-Liegenschaft im Umfeld ,einen Munitionsvorrat in besonderem Gebäude um angrenzende BW Liegenschaft 14 Tage mit Munition zu versorgen )

Wir wissen jetzt die Terrorarmee hat mindestens 30.000 Mann die direkten Zugriff 69 Waffenkammern und 69 Bunker voller Munition haben ( bis hin zu leichter Panzerfaust/Fliegerfaust (Stinger) , MG etc.). Ich finde das mehr als beängstigend.

Es wird dann heissen, die Merkel und die von der Laien gaben diesen Befehl, damit die Terroristen leicht an Waffen kommen.WE.
 

[11:20] Graz: 20 Jahre Haft für Hassprediger Mirsad O.

[8:45] DWN: Terror-Gefahr: Frankreich schließt Botschaft in Türkei

Nachdem es in der Türkei nun generell unsicher ist und auch Frankreich stets Ziel von Anschlägen ist, ist das nur die logische Konsequenz.


Neu: 2016-07-12:

[9:20] RT: Terrorists smuggled into Europe amid refugee flow - Merkel

German Chancellor Angela Merkel has admitted that some terrorists entered Europe among the wave of migrants that fled from Syria adding that the refugee flow was used in part to "smuggle terrorists" on to the continent.

Jetzt muss es die Merkel schon persönlich zugeben, dass sie Terroristen hereinschmuggelt.WE.

[9:30] Übersetzung: Die Katze ist aus dem Sack – Merkel: »Terroristen unter den Flüchtlingen«

Ich habe es vorhin auf der DE-Seite schon gefragt: wie kann die Merkel mit dieser Schuld eigentlich noch weiterleben?WE.


Neu: 2016-07-11:

[16:45] Wieder werden wird daran erinnert: Niederlande: IS-Kämpfer nutzten Flüchtlingsrouten

[12:15] Auch dort wird es gefährlich: Wie der Balkan zur Rekrutierungsstätte des IS wird


Neu: 2016-07-10:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Sohn von Osama bin Laden kündigt Rache an und droht mit neuen Terroranschlägen

Man kann stark davon ausgehen dass es neue große False Flag Anschläge geben wird. Die Bin Laden Familie ist ja mit den NeoCons wie den Bushs etc. befreundet. Man denke auch an den Kran-Crash in Mekka mit dutzenden Toten durch einen Bin Laden Group Schwerlast-Kran.

Wieder etwas mit Flugzeugen, diesesmal mit MH-370? Wird schon wieder in den Medien aufgewärmt.WE.
 

[12:20] Klingt nach Terror: Stuttgart-Hallschlag Polizist angegriffen und schwer verletzt

[7:15] Das dürfte Terror sein: NÖ: Messersteche­rei in Pizzeria


Neu: 2016-07-08:

[15:45] Sputnik: IS droht mit „Welt-Kalifat“: Dhaka-Anschlag war nur der Anfang

„Was Sie in Bangladesch gesehen haben, das ist nur ein kleiner Einblick. Das wird sich wiederholen, wiederholen und wiederholen, bis Sie verlieren und wir gewinnen werden und die Scharia in der ganzen Welt eingeführt wird", so der IS-Kämpfer Abu Issa al-Bengali in einem von der SITE Intelligence Group entdeckten Video.

So wird es den Terroristen und vielen Moslems weltweit eingeimpft. Dass diese Idioten nur zum Systemwechsel missbraucht werden, kommt ihnen nicht in den Sinn.WE.


Neu: 2016-07-07:

[12:30] Welt: Angst vor einem Chemiewaffen-Anschlag des IS wächst

Die Furcht vor Groß-Attacken der geschwächten Terrororganisation nimmt zu, auch vor Anschlägen mit ABC-Waffen. Biologische oder chemische Waffen besitzt der IS wohl – nuklearen nähert er sich.

Auch meine Quellen erwarten solche Angriffe durch die Terroristen in Europa.WE.


Neu: 2016-07-06:

[18:50] Tschetschenen-Präsident: Istanbul-Terror: "Österreich trägt Mitschuld"

[15:25] JF: Berlin kapituliert vor linkem Terror

Es ist ein schmaler Grat zwischen politischem Widerstand und Terror, aber das ist eindeutig Terror.
 

[12:45] Silberfan zu Horror-Attacke im Supermarkt | Frau (31) sticht Sechsjähriger von hinten in Hals

War das Terror, am letzten Tag des Ramadan? Heute ist übrigens das Halbfinale bei der Fussball EM, ob der Ramadan da noch für Terror genutzt wird? Morgen spielt Deutschland gegen Frankreich, die schon gemeinsam im November letzten Jahres Terroranschläge während des Spiel erlebten.

Das war ziemlich sicher islamistischer Terror und kommt immer wieder vor. Die grosse Terrorwelle haben wir in diesem Ramadan nicht gesehen. Das kommt erst, wenn die grossen Aufdeckungen gekommen sind.WE.


Neu: 2016-07-05:

[10:15] NDR: Hätte Safia S. aufgehalten werden können?

Die 15-jährige Schülerin Safia S. sticht am 26. Februar am Hauptbahnhof Hannover mit einem Messer auf den Bundespolizisten Stefan K. ein. Er wird am Hals verletzt, die Wunde ist lebensbedrohlich.
Allerdings habe man einfach nicht annehmen können, dass ein 15-jähriges Mädchen einen tödlichen Anschlag planen würde.

Wie kann man Leute, die mit dem IS in Verbindung stehen und deswegen wohl auch nach Syrien gefahren sind, auf freiem Fuß lassen?
 

[10:10] RT: Georgische Behörden: Tschataew, Anführer der Attentäter von Istanbul, war Agent unter Saakaschwili


Neu: 2016-07-04:

[20:00] Wieder Moslemterror, diesmal im Zentrum des Islam: Suicide bomber strikes near Prophet’s Mosque in holy Saudi city of Medina


Neu: 2016-07-03:

[13:20] Terror am US-Nationalfeiertag? NYPD Is Prepared For War With ISIS


Neu: 2016-07-02:

[10:55] IS-Terror: Bangladesch: 20 Geiseln bei Terrorangriff auf Restaurant getötet


Neu: 2016-07-01:

[14:15] Noch einer: Zwei der Istanbul-Attentäter hatten österreichisches Asyl

[12:45] Krone: IS- Warlord bekam bei uns Asyl und Sozialhilfe

Der einarmige und einbeinige IS- Terrorist Ahmed Tschatajew gilt als einer der möglichen Drahtzieher des Blutbades am Flughafen Istanbul. Dieser Tschetschene lebte acht Jahre lang als Asylberechtigter in einem Wiener Gemeindebau - und er war daher berechtigt, Sozialhilfe und ab September 2010 Mindestsicherung in der Höhe von 837,76 Euro pro Monat zu beziehen. Die Steuerzahler könnten diese acht Jahre somit mehr als 80.000 Euro gekostet

Dieser Terrorplaner wurde x-mal verhaftet und reiste in ganz Europa herum, wie der Sputnik-Artikel zeigt. Trotzdem wurde ihm das österreichische Asyl nicht wegenommen - "wegen möglicher Menschenrechtsverletzungen" in Russland. Was sagt der fette Häupl dazu, dass wir Steuerzahler diesen Terroristen füttern mussten?WE.
 

[11:10] RT: Neues Überwachungsvideo aus Istanbul zeigt Flughafen-Attentäter auf Jagd nach Opfern

[10:55] Sputnik: Istanbul-Drahtzieher: In Russland als Terrorist angeklagt - in Europa Asyl erhalten

[12:55] Der Schrauber:

Diese Praxis ist schon einige Jahrzehnte gebräuchlich. So treiben sich schon ewige Zeiten Algerier und Marrokkaner in Deuschland als Asylbewerber rum. Worauf? Das wissen nicht einmal die Gutmenschen exakt zu definieren. Sie faseln dann was von Humanität und armen Verfolgten. Wenn man ihnen aber den Grund der Verfolgung mitteilt, dann kreischen sie sofort was von Islamophobie und Rassismus. Denn in Algerien und Marrokko wird niemand wirklich verfolgt, der nicht den Staat angreift und einen islamischen Gottesstaat errichten will und das auch mittels Terror, der meist in den entlegenen, ländlichen Gebieten und Dörfern ausgeübt wird. Diese Leute aber werden samt und sonders zurecht verfolgt: Nämlich strafverfolgt. Ortstypisch nicht gerade zimperlich für unsere zartbesaiteten Gutmenschen, die sogar Radhelme und Signalwesten tragen. Aber eben zurecht.

Heißt einfach: Wer dort wegen angeblicher Verfolgung hier in Europa Asyl beantragt, der ist mit nahezu tödlicher Sicherheit ein islamischer Extremist und mindestens ein potentieller, wenn nicht gar schon erfahrener Kopfabschneider. Das gleiche gilt natürlich für Tschetschenen ebenso, das sind islamische Terroristen, denen nur auf Putins Art beizukommen war, die aber hier deswegen als Verfolgte auftreten. Wir kommen wieder in Richtung Ideologie: Weil der Putin böse ist, sind die Tschetschenen automatisch arme Verfolgte. Die Realität ist, daß es die brutalsten und kältesten Mordbuben schlechthin sind. Man verdrängt völlig, daß diese Typen völlig zurecht verfolgt werden: Wer anderen eine Glaubensphilosophie mit derart gewalttätigen Restriktionen und Verlust der gesamten Lebensqualität aufzwingen will, der gehört einfach mit allen Mitteln bekämpft. Egal, ob Islamist oder Sozialist.

[13:45] Jetzt wissen wir, warum über die Jahrzehnte die "Menschenrechte" so hoch gehalten wurden: damit solche Kriminellen und Terroristen nicht abgeschoben werden.WE.
 

[9:10] Web.de: Terror-Anschlag in Istanbul: Tödliche IS-Taktik "Inghimasi"

[8:15] DWN: Türkei: Regierung verweigert Untersuchung von Flughafen-Anschlag

In den letzten Monaten wurden nach Anschlägen ausnahmslos alle Anträge auf Einsetzung einer parlamentarischen Untersuchungskommission abgelehnt.
 

[6:30] Krone: Asyl in Österreich - jetzt Blutbad in Istanbul

Türkische Sicherheitsbehörden haben offenbar Kontakt zu Österreich aufgenommen, weil sie den aus der russischen Teilrepublik Tschetschenien stammenden Ahmed Tschatajew als Drahtzieher des Anschlags auf den Istanbuler Flughafen mit 44 Toten im Verdacht hätten. Tschatajew war 2003 nach Österreich gekommen, hatte Asyl erhalten und war später nach Syrien in den Dschihad gezogen.

Für die österreichische Politik sollte das ein Weckruf sein. Diese Tschetschenen, die massenhaft als Flüchtlinge aufgenommen wurden, waren in Tschetschenien grausamste Terroristen, die ihre Kriege verloren, dann flüchteten sie ins Ausland. Bei uns sind sie die brutalsten Verbrecher, bald werden sie bei uns die grausamsten Terroristen werden. Sehr viele Europäer werden durch sie ihr Leben verlieren.WE.

[11:25] Leserkommentar-AT:

Ja, in einem normalen Land müßte das ein ganz gewaltiger Weckruf sein. Es müßte sofort Krisensitzungen geben, bei Politik, Polizei, Verfassungsschutz und Militär. Unser Staat Österreich (bzw. unsere Politiker und die Asylindustrie) macht sich strafbar, die gefährlichsten Terroristen der Welt zu decken, weil sie ja so arm und verfolgt sind. Die Toten von Istanbul gehen daher wohl zum Teil auf das Konto unserer "linken Szene", und da in Wien die allermeisten Tschetschenen sind, fürchte ich, dass da wohl auch noch sehr viele tote Landsleute dazukommen.

[13:45] Daher muss man auch aus Wien raus, wenn es losgeht. Aber auch St. Pölten und Linz dürften gefährlich werden, weil dort auch viele Tschetschenen sind. Das sind die Terror-Offiziere. Deren Radikalisierung und Einschleusung als Flüchtlinge war wohl kein Zufall.WE.

[11:30] Der Türke zum blauen Kommentar:

Was Sie in Ihrem werten Kommentar angesprochen haben, ist nicht hoch genug einzuschätzen! Diese Tschetschenen sind die Chefs und das grausamste was es auf Erden gibt. Sie kennen kein Mitleid und sind absolut hemmungslos. Der wahre Grund weshalb man hier *noch* nicht zugeschlagen hat ist der, dass man A+DE als freizügige Rückzugsorte benötigt. Von hier aus kann in Ruhe geplant werden und ein Ausweichen in alle Richtungen ist dank offener Grenzen unproblematisch. Das wird sich jedoch bald ändern.

[13:45] Derzeit beschäftigen sie sich primär mit Kriminalität. Auch dabei sind sie die Brutalsten.WE.


Neu: 2016-06-30:

[13:50] OE24: Istanbul-Anschlag: Herkunft der Attentäter bekannt

Bei den Selbstmordattentätern vom Atatürk-Flughafen in Istanbul soll es sich um einen Usbeken, einen Kirgisen und einen russischen Staatsbürger handeln. Das wurde am Donnerstag von eine türkischen Regierungsvertreter bestätigt. Die Nachrichtenagentur DHA berichtete, der Russe stamme aus der Teilrepublik Dagestan.

Von dort kommen also diese totalen Fanatiker.
 

[11:50] NTV: Atatürk-Attentäter folgten perfidem Zeitplan

Offenbar verfolgten die Terroristen einen genauen Ablaufplan. Nur weil sich der erste Attentäter im Eingangsbereich in die Luft gesprengt und damit Chaos ausgelöst habe, konnte der zweite Angreifer ins Gebäude gelangen und seinen Sprengsatz in der Abflughalle im ersten Stock zünden, hieß es aus Regierungskreisen. Der dritte Attentäter habe sich anschließend draußen vor dem Gebäude in die Luft gesprengt. Offenbar wollte er vor allem die aus dem Flughafen fliehenden Menschen mit in den Tod reißen.

Ob sich die Terroristen das selbst ausgedacht haben? False-Flag war es sicher keine, denn nur islamische Terroristen sprengen sich selbst in die Luft.WE.
 

[9:15] Das dürfte Terror sein: Frankfurter Innenstadt Autofahrer fährt fünf Fußgänger absichtlich an


Neu: 2016-06-29:

[17:45] Welt: Dschihadisten planen mörderische Hausbesuche in Deutschland

In Frankreich tötet ein Islamist einen Polizisten nach Dienstschluss. Die Strategie: Angriffe auf Beamte vor ihren Häusern. Die Behörden fürchten, dass es auch hierzulande zu solchen Attacken kommt.

Grundsätzlich ist überall und jederzeit jede Art von Terror möglich. Das ist aber meist Spontanterror, nicht organisiert.WE.

[20:10] Dr.Cartoon dazu:

Wenn Hass und Wut ins Unermessliche gesteigert wird, dann gibt es kein halten mehr. Da kommt mir unvergerlich das Massaker von Paris 1961 in den Sinn: "Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass mindestens 200 Menschen getötet wurden. Sie wurden erschossen, erschlagen und zum Teil in der Seine ertränkt. Die blutig verlaufene Massendemonstration wurde in den französischen Medien seinerzeit nahezu flächendeckend totgeschwiegen und erst mit großem zeitlichem Abstand zum Gegenstand einer öffentlichen Diskussion in Frankreich.

http://www.spiegel.de/einestages/angriff-auf-algerier-a-947361.html

Damals wurde die politische Klasse nicht angetastet. Diesemal wird sie entfernt. Es kommt viel ärger als damals. Alles, was nach Islam riecht, wird umgebracht oder vertrieben werden.WE.
 

[0:50] Vermutlich IS-Terror: Mindestens 28 Tote bei Terror-Anschlag am Flughafen in Istanbul

Am Atatürk-Flughafen in Istanbul sprengen sich drei Attentäter in die Luft, zuvor fielen Schüsse. Das Vorgehen der Terroristen deutet auf einen IS-Anschlag hin.

Noch hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt, auch die genaue Opferzahl ist noch unklar. Es waren bis zu sieben Attentäter involviert.

Hier gibt es Updates und Bilder von dem Anschlag: Istanbul Airport Suicide Bombing: Nearly 50 Dead, Islamic State Suspected

So reagiert Donald Trump: Must Keep ‘Horrible Terrorism outside the United States’

[7:20] Leserkommentar-DE: Anschlag in Istanbul - Medien untertreiben massiv - offenbar 108 Tote:

Soeben schrieb ich mit einer Bekannten über den Anschlag in Istanbul.

Sie erhielt zeitgleich zu unserem Gespräch von einem Flughafenmitarbeiter vor Ort die Information, dass es bei dem Angriff auf den Atatürk - Flughafen (Kemal Atatürk = Freimaurer) 108 Tote und rund 250 Verletzte, davon 60 Schwerverletzte gegeben hätte. In den Medien ist von bis zu 50 Toten die Rede. Man kann also leider von Großterror ähnlich Paris ausgehen und auch von noch mehr Toten und auch davon, dass hier bewusst gelogen wird.

7 Attentäter sollen es gewesen sein, 3 sind tot, einer gefasst, 3 auf der Flucht in Richtung Westen. Möglicherweise, der Beginn einer Welle. Die sammeln sich vermutlich gerade in Bosnien, darauf gab es während der EM verdeckte Hinweise. Ich hatte erwartet, dass einige von Ihnen dort nicht ankommen wollen und deshalb schon vorher "in die Luft gehen".

Die grossen Medien berichten einfach das, was die Behörden mitteilen. Inzwischen liest man schon von 50 Toten. Die ISIS-Handschrift ist eindeutig.WE.

[9:00] Der Türke: Terror in Istanbul:

Laut meinen Quellen, mir denen ich bereits gestern Abend kommuniziert habe, steckt DAESH dahinter. Meine Infos decken sich weitesgehend mit dem Leserkommentar von 7.20 Uhr. laut meinen Quellen war dieser Anschlag von langer Hand geplant und ging einer langwierigen und detaillierten Planung voraus, da die Sicherheitsmaßnahmen an diesem "Objekt" außergewöhnlich engmaschig seien. Der Grund weshalb gerade jetzt auf den Knopf gedrückt wurde ist der, dass man die Türkei nach der Entschuldigung Erdogans (für den Abschuß) bei Putin und der Unterzeichnung eines Friedensabkommens mit Israel bestrafen wollte. Alle sollten sehen, was man davon hält. Laut meinen Quellen, war das bloß ein Vorgeschmack - in Europa soll es noch "1001 x" schlimmer kommen. Den Türken wolle man nur einen "Denkzettel" verpassen um sie wieder auf den "Rechten Weg" zu bringen.. Bei den "Giaurs" (Abfällige Bezeichnung für Andersgläubige, meistens sind Christen gemeint) jedoch, werde man wohl nicht so umsichtig vorgehen können.

Vielen Dank für die Hintergrund-Infos. Hat jeder Stadtbewohner seine Fluchtburg?WE.

[10:15] Nachtrag vom Türken:

Zu den bereits von mir genannten Gründen zum Anschlagstermin kommt noch, dass man gleichzeitig den 2. Jahrestag zur Gründung des Kalifats feiern wollte.

Zum Ablauf an sich habe ich die Info erhalten, dass ein Attentäter um Panik zu verursachen, lauthals gerufen habe, dass hier gleich eine Bombe hochgehen würde. Daraufhin seien alle zum Ausgang gerannt, wo sie dann von einem anderen Terroristen empfangen wurden, welcher sich (nachdem er um sich geschossen hatte) vor denen in die Luft gesprengt hätte. Da sieht man wie perfide die vorgehen!

Ob diese Selbstmordattentäter das selbst geplant haben?

[12:15] Leserkommentar-AT: Ich habe wegen dem Türkeianschlag kurz über etwaige Szenarien nachgedacht.

Das Ziel eines Terroristen ist es primär mit einfachen Mitteln größtmöglichen Schaden zu verursachen. Schaden ist ja nicht unbedingt nur Personenschaden mit Toten /Verletzten und Sachschaden. Man kann auch einen Finanzschaden oder einen psychologischen Schaden verursachen ohne etwas kaputt zu machen. Bislang haben wir hauptsächlich straff (geheimdienstlich) organisierte Groß-Anschläge gesehen. Kleinen Terror gab es aber noch nicht, doch wurde dieser anscheinend schon geprobt.

In F ist die Polizei aufgrund Streiks und EM dermaßen angespannt, dass bei einem größeren Einsatz alle Kräfte abgezogen werden müssten und woanders fehlen. Wenn also jemand 2-3 Tage vor dem EM Finale anfängt, mit kleinem Terror die Polizei zu binden, dann habe ich mit geringsten Mitteln größtmöglichen Schaden. Die EM ist versaut, auch wenn das Finalspiel selbst ohne Anschlag stattfindet. Man denke, einer fährt wie in Graz einfach durch die Menge. Dann kommt noch ein anderer der sich mit einem Schwert in die Fußgängerzone stellt und einfach so Allah ruft - umbringen muss der gar keinen - die Polizei muss trotzdem hin.

Mein Fazit: Man sollte vor allem die Tage vor der EM aufmerksam bleiben und sich auch darauf vorbereiten, dass sich auch im gewöhnlichen Umfeld schnell Problemen entwickeln können. Wenn einem etwas "spanisch" vorkommt, schauen dass man schnell weiterkommt!

Ich habe bezüglich solcher Situationen auch eine Buchempfehlung. Es handelt davon wie man lernen kann, eine gefährliche Situation anhand seines Bauchgefühls in den Anfängen (dh. möglichst vor der Bombenexplosion) zu erkennen.

https://www.amazon.de/Left-Bang-Marine-Combat-Program/dp/1936891301/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1467192158&sr=8-1&keywords=left+of+bang

Kleinterror gibt es laufen, dieser wird aber meist vertuscht. Die grosse Terrorwelle wird sicher überall gleichzeitig starten und ist so notwendig um die Politik zu entfernen. Die Attentate von Paris und Brüssel dürften durch westliche Geheimdienste initiiert worden sein, aber wir haben immer echte Terroristen gesehen. Was hier der Fall war, wissen wird nicht.WE.

[13:30] Der Türke zum blauen Kommentar "Ob diese Selbstmordattentäter das selbst geplant haben?"

Die Hintermänner sind bekannt und zwar sind es die westlichen Geheimdienste + Mossad, welche auch den IS kreiert haben. Laut meinen orientalischen Quellen ist deren Hauptziel die Wiedererrichtung des Palastes auf dem Tempelberges für die Juden. Nicht nur Atatürk war ein Freimaurer sondern auch Erdogan - er ist sozusagen im höchsten Kreis und als deren Regionaldirektor vor-Ort tätig.

IS ist eine Kreaktion mehrerer westlicher Geheimdienste, das ist bekannt. Nicht von jedem Attentat wissen wir, ob diese dahinterstecken.WE.

[15:10] Leserkommentar-DE: 100 Tote:

Ich komme gerade aus der Firma, wo unsere Türkischen Mitarbeiter schon den ganzen Tag an den Handys hängen. Es hat wohl 100 Tote gegeben und die Taxis am Flughafen haben nicht gereicht um die Verletzten abzutransportieren. ( Aussage eines Mitarbeiters, dessen Bruder am Flughafen angestellt ist. Den ganzen Tag haben sie auf die Regierung geschimpft.)

Offizielle Aussage derzeit: 41 Tote. Die türkische Regierung lügt.

[15:15] Leserkommentar-DE: Spuren-Beseitigung:

Es ist wirklich sagenhaft wie gut die türkische Regierung in Spuren beseitigen ist. Alle Anschlagsspuren am Flughafen wurden bereits beseitigt und seit heute Früh ist wieder ganz regulärer Flugbetrieb am Istanbuler Flughafen. Als wäre nichts gewesen. Wirklich sagenhaft

Der Tourismus in der Türkei hat einen neuen Schlag bekommen, dieser soll nicht zu gross ausfallen.WE.


Neu: 2016-06-25:

[19:20] Leserzuschrift-DE zu Man arrested by anti-terrorism police after planning to 'blow himself up' during Euro 2016 match

Ein 20-jähriger Mann wollte angeblich eine Bombe in einer Fanzone am Sonntag während des Spiels Belgien gegen Ungarn detonieren lassen. Er hatte vor, sich in einer Fanzone in die Luft zu sprengen, wo Tausende die Spiele auf großen Bildschirmen anschauen.

[11:15] Der Vollstrecker zu den "Einzelfällen":

Die linken Gutmenschen sagen ja immer nach islamischen Terrorakten:
- Hat nichts mit dem Islam zu tun !
oder
- Nur ein Einzelfall!

Darauf erwidere ich jetzt immer: Die Hexenverbrennungen im Mittelalter haben auch nichts mit dem Christentum zu tun! 8 von 10 gehen dann wortlos.

[10:55] Infowars: Germany Covering Up Terror Plots To Protect Muslim Migrants

Deutschland vertuscht Terrorpläne, um muslimische Migranten zu schützen. Das wird immer offensichtlicher.
 

[10:10] N24: Nach EU-Referendum: IS ruft zu Attentaten in Deutschland auf

[9:00] JF: Islamischer Terrorismus: Der Chip im Kopf

Es hagelt mal wieder „Einzelfälle": Ein vorbestrafter Dschihadist metzelt bei Paris unter „Allahu Akbar"-Rufen einen Polizeibeamten und dessen Frau nieder, ein Sohn Taliban-naher afghanischer Einwanderer veranstaltet in Florida unter Berufung auf den „Islamischen Staat" ein Massaker unter Besuchern eines Homosexuellen-Clubs, die belgische Polizei nimmt in einer Serie von Razzien reihenweise mutmaßliche Islam-Terroristen fest. Für die professionellen Schönredner und ihr Mantra, das alles habe „nichts mit dem Islam zu tun", wird die Luft allmählich dünn und die Ausreden knapp und lächerlich.

Schlussfolgerung im Artikel: Mit dem Islam gehört auch der Terror zu Deutschland.


Neu: 2016-06-23:

[14:40] Bremen: Deutscher IS-Kämpfer gibt schockierende Einblicke

Der Artikel trieft vor Entschuldigungsgründen: die Eltern, die Umstände, die falschen Freunde...


Neu: 2016-06-22:

[12:30] Web.de: "Islamischer Staat": Ex-Sex-Sklavin Nadia Murat mit dramatischem Appell

[9:50] Welt: "Ich möchte kein Blut an meinen Händen haben"

Der Bremer Harry S. schloss sich in Syrien der Terrormiliz IS an. Er war bei Ermordungen dabei und wurde gefragt, ob er Anschläge in Deutschland verüben will. Nun steht der Ex-Dschihadist vor Gericht.

Der Artikel taucht über mehrere Absätze in "schwierige Familienverhältnisse" ab. Vielleicht wird schon bald jeder, der in "schwierigen Familienverhältnissen" aufgewachsen ist, als potentieller Terrorist gehandelt...


Neu: 2016-06-21:

[11:00] Krone mit Video: Ramadan- Ende: "Da kann es noch zu Terror kommen"

[9:00] Dr.Cartoon zu Operation Badr – Beware the 17th of Ramadan – June 23, 2016

Wenn es jemals einen Termin zu erinnern und erinnert im Islam war, dann ist es der 17. Ramadan. In diesem Jahr fällt weg DONNERSTAG, 23. JUNI rd, beginnend am Mittwochabend bei Sonnenuntergang.

Dieses Datum hält große militärische und geistige Bedeutung innerhalb des Islam, wie es an diesem Tag war, dass die größte und bedeutendste Schlacht in der islamischen Geschichte stattfand: die Schlacht und Sieg von Badr in 624 AD (etwa 150 Meilen südlich von Medina), in der 313 Muslime besiegt 1.000 nicht-Muslimen aus dem Koresh Stamm von Mekka, der gerade nach Hause sicher aus Syrien mit ihren Karawanen zurückkehren wollte.
Diese Schlacht war der erste bedeutende militärische Sieg für den Islam, die Mohammed Position als Herrscher des ersten islamischen Staat in Medina verfestigt.

Es war ein geistiger Sieg als auch. Der Koran (8: 11-18) beschreibt , wie Allah Segen geschickt für den Kampf zu führen und zu reinigen , seinen muslimischen Krieger in Vorbereitung. Allerdings sandte Allah auch Tausende von Engel seine Krieger , indem sie ihre Herzen fester zu Allahs Befehl gewinnen zu helfen , die Ungläubigen zu töten, und durch alle Unsicherheit und Angst in ihnen zu entfernen. Es war auch die Zeit , als Mohammed die vorgeschriebenen Tötung von Gefangenen in der Schlacht befahl.

Wir werden ja sehen, ob an diesem Tag etwas passiert. Ich glaube eher nicht, eher im Juli zum Ende des Ramadan. Aber wachsam sollten wir immer sein - und bereit zum jederzeitigen Sprung in die Fluchtburg.WE.


Neu: 2016-06-20:

[14:30] Der Pirat zu Doskozil: Heer muss sich für Bedrohungsszenario rüsten

In Europa seien die Streitkräfte bisher im Terrorfall primär als Unterstützung der zivilen Behörden zum Einsatz gekommen, erinnerte Generalmajor Johann Frank, Leiter der Direktion für Sicherheitspolitik im Ministerium, in seinem Vorwort. „Aus strategischer Sicht ist klar, dass man einem militärisch organisierten Terrorismus in letzter Konsequenz auch mit militärischen Mitteln und militärischen Einsatzverfahren entgegentreten muss", was unter Umständen über einen reinen Assistenzeinsatz hinausgehen könne.

Wir hatten vor ein paar Monaten darüber gesprochen, wie sich der neue Kaiser legitimiert. Heute finden wir wieder einen Hinweis darauf. Damals hatte ich bereits vermutet, dass es die Unfähigkeit sein wird, das Land und die Bürger im Verteidigungsfall gegenüber den Terroristen zu schützen. Entweder durch Entscheidungsunwilligkeit oder mangels Entscheider!
Beides führt zum selben Ergebnis: Machtvakuum!
Die mediale Berichterstattung ist bereits im Galopp!!!

Dass im Sicherheitsapparat viele wissen, was da kommt, ist klar. Wir haben schon Beispiele gebracht. Sie versuchen sich vorzubereiten. Man kann aber sicher sein, dass Bundeskanzler wie Kern oder Merkel mit dem Einsatz der Armee zögern werden. Man muss sie wegputschen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: Habe heute in meiner freien Werkstatt wieder sehr interessante Kunden gesprochen.

Der Sicherheitsapparat ist komplett außer Kraft gesetzt, selbst Förderungen werden ausgesetzt. Militärische Mittel können nicht eingesetzt werden, da keine vorhanden sind. Die Regierung ist handlungsunfähig. Sie überdeckt ihre 70 Jahre lange Herrschaft nur durch die Indoktrinierung der Medien, dies ist deren einzige willfähige Waffe, welche sie haben und jemals hatten.

Das Volk wußte bis dato nicht, dass nur der Gesinnungsterror, das Denunzieren der Querulanten, als welche man uns bezeichnet, nicht zuletzt der Mittel Nazi, nur darin besteht, Zeilen zu schreiben, Urteile zu erlassen.

Sobald die Mehrheit weiß, dass Handlungsunfähigkeit besteht, stehen sie auf und gehen raus, um dem all ein Ende zu setzen. Der Kaiser und die wirklichen Eliten warten darauf, dass dies endlich in den Köpfen ankommt. Suppenkasper wie die Karnevalstruppe der Polizei, welche nur Bürger erschrecken kann, aber Zudringlinge laufen lassen muss, sind ein Teil davon.
Es wird langsam Zeit, dass das in den Köpfen ankommt und die linke Truppe davon gejagt wird.

Die restlichen militärischen Mittel gehen gerade nach Osteuropa.
 

[12:00] Breitbart: Trump: Political Correctness Is Killing Us, We Have to Look At Profiling

Politische Korrektheit ist wahrlich ein Hemmschuh bei der Terrorbekämpfung.


Neu: 2016-06-18:

[14:50] Breitbart: Special Report On Orlando Terror Attack

[10:45] Focus: Zwölf Festnahmen bei Terror-Razzia in Belgien

Belgien bleibt weiterhin ein Hort der Terroristen.


Neu: 2016-06-17:

[17:30] Weltweite Anschläge: List of Islamic Terror: 2016

[16:30] Leserzuschrift-DE: es soll bald losgehen:

Sitze gerade in einem Straßencafé in München und lausche einem Gespräch am Tisch neben mir. Frau, Münchnerin Mitte 50, mit einem nigerianischen "Facharzt", Mitte 20. Er erzählt ihr gerade frei heraus, in recht gutem Englisch, dass die Kämpfe bald beginnen. Alle würden nur hier sitzen und warten. Warten auf das Startsignal! Sie glaubt an einen Scherz und er sagt jetzt schon zum 1000x "No, you don't understand, believe me!!!" Der Gute klärt die Alte grade voll auf. Dass wir einen Fehler gemacht hätten mit den "Fremden" believe me!!!! Er wäre bereit... Seid wachsam Leute!!!!!!

Das dürfte ein Terror-Offizier sein.

[17:00] Leserkommentar:
Also wenn das ein Terror-Offizier sein soll.. Wieso bitte weiht er diese deutsche Frau ein, sozusagen? Was hat er davon? Es könnte doch aufflliegen, oder etwa nicht? Das wäre jedenfalls nicht professionell.

Der IQ dieser Leute ist ja nicht besonders hoch. Ausserdem will es von uns ohnehin niemand glauben.WE.

[17:45] Nachtrag vom Zusender 16:30:

Noch mal einen Gruß aus München. Der Herr aus Nigeria zählte durch aus nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte. Sicher wollte er vor seiner neuen Freundin imponieren. Trotz alledem konnte man in diesem Gespräch sehr wohl mitbekommen, dass er Insiderwissen besaß. Und wenn er nicht Hartgeld Leser ist, dann würde ich ihn eher auf die Offiziersseite setzen.

Sein gutes Englisch und sein Wissen macht ihn zum Offizier. Der normale Terrorist weiss gar nicht, wozu er hier ist.WE.

[17:45] Der Türke: Dem "Offizier" geht es hier nur um Ficki-Ficki.

Er will die Dame beeindrucken mit den Informationen und unterschwellig auch seine hervorgehobene Stellung zum Ausdruck bringen. Das Alter der Dame interessiert die Neger wenig.. Sie wollen nur ihren kurzweiligen Spaß.
 

[14:20] Hessischer Landespolitiker: Ismail Tipi: Vorsicht - Dschihadisten in Deutschland bewaffnen sich

Dem Extremismus-Experten macht es große Sorgen, dass angeblich auch in einigen anderen Städten in Deutschland solche versteckte Waffenarsenale errichtet worden sind. Der Hamburger Verfassungsschutz spricht beispielsweise auch von einer Erhöhung der Unterstützer des bewaffneten Dschihads. Mittlerweile seien es in Hamburg mehr als 300 identifizierte Unterstützer. „Die Informationen hierüber vermehren sich. Die Befürchtung ist groß, dass salafistische Schläfer, Dschihadisten und IS-Terroristen in Deutschland Unterstützung durch ausländische Geheimdienste finden, die uns nicht freundschaftlich gesinnten sind. Durch die Waffenarsenale können die Schläfer und militanten Dschihadisten auf dem Weg zu ihrem möglichen Anschlag mit Waffen ausgestattet werden. Genau so etwas habe ich immer befürchtet."

Der kennt offenbar das Terror-Szenario.


Neu: 2016-06-16:

[20:35] Sputnik: Türkische Ärzte: „Wir behandelten IS-Kämpfer“ - Video

[14:55] Kopp: Immer noch keine realen Beweise für das Massaker in Orlando

[18:30] Leserkommentar-DE:

Wenn gleich zu Beginn eines Artikels ein Experte die Rechnung 1 Kugel pro toter Person aufstellt, obwohl die Tatwaffe eine AK47 und der Ort ein geschlossener Raum, dichtgedrängt voller Menschen ist, höre ich auf zu lesen. Ein direktes Projektil durchschlägt jeden Körper.
 

[11:45] ET: 11.000 Islamisten in Frankreich: Sarkozy fordert vier harte Maßnahmen

[12:15] Silberfan:
Richtig erkannt, der Islam will uns in einen Krieg treiben, die Eroberung wird bald starten und die Härte gegen die Islamisten wird dann ebenfalls kommen.

Das ist einer der wenigen Politiker, der die Gefahr erkennt.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:
Sarkosy erinnert mich irgendwie an Seehofer. Bei ihm kommt nichts als heiße Luft heraus. Er hatte als Präsident jahrelang die Gelegenheit, etwas gegen den radikalen Islam zu tun. Und was hat er gemacht? Mit seiner Allerliebsten posiert und den verliebten Staatspräsidenten gemimt.Es geht diesem Quaksalber nur darum, Stimmen aus Le Pens Lager zu bekommen. Er hofft, noch einmal Präsident zu werden. Ich hoffe nur, dass sich die französischen Wähler nicht täuschen lassen. Weg mit diesem politischem Abschaum.

Der Unterschied: damals gab es noch keinen Terror wie heute.

[17:00] Der Schrauber:

Sie haben völlig Recht! Genau das ist er, ein guter Bulle-böser Bulle-Seehofer Verschnitt. Denn Sarkozy ist jemand, der genau das, was jetzt läuft will und auch geschworen hat, siehe hier.
 

[9:20] Kann sein, oder auch nicht: 15 Indizien, dass Orlando eine False-Flag war

[8:00] Bild: Kommentar zum Terror | Warum ich glaube, dass ISIS jetzt vernichtet werden muss

Es wird geschehen. Wir werden die Politik, die das zugelassen hat, gleich mit vermichten.WE.


Neu: 2016-06-15:

[19:20] Mannheimer-Blog: Wie Moslems in aller Welt das Orlando-Massaker feiern

Es wird ein Krieg aller Moslems gegen den Rest der Welt sein und wir werden gewinnen. Die Moslem-Idioten wissen es nur noch nicht.WE.
 

[15:40] Silberfan zu Orlando Terrorist Scouted Disney World As Initial Target

Disneyland gibt es auch in Paris, Schulen und Kirchen, Konsumtempel, Clubs und Cafes, Flughäfen, Bahnhöfe, EM, überall kann es passieren und wenn die Terrorwelle richtig losgeht wird es das wahrscheinlich auch.

Auch vor der grossen Terrorwelle kann ein solcher Irrer zuschlagen. Wie es aussieht, hat es in die USA einen weiteren Anschlag gegeben, aber die Infos sind vage.WE.
 

[13:55] Focus: Sollen Anschläge geplant haben: Belgien gibt Terrorwarnung heraus: IS-Kämpfer auf dem Weg nach Europa

[10:55] Breitbart: Imam Denies Tie to Orlando Islamic Terror Attacker

[10:45] ET: Trump nach Orlando-Blutbad: Noch schärfer gegen radikalen Islam und Terror

Das Attentat wird von beiden Präsidentschaftskandidaten instrumentalisiert, von Trump für den Kampf gegen den Terror, von Clinton für den Kampf gegen Waffen.


Neu: 2016-06-14:

[20:00] Nächster Terror in den USA: Amarillo (Texas) | Geiselnahme in Supermarkt

[16:30] Leserzuschrift zu Brussels is facing a wave of terror attacks on schools and hospitals during Ramadan, say security services

Offizielle Warnung Brüsseler Sicherheitsbehörden: Muslime wollen noch in diesem Ramadan an unseren Schulen und Krankenhäusern Massaker verüben +++ wird natürlich von deutschen Lügenmedien verschwiegen...

Vor einigen Wochen kam eine ähnliche Meldung dazu aus dem deutschen Sicherheitsapparat, aber ohne konkretes Datum. Vermutlich geht es also noch bis Anfang Juli los.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE:
Wenn es hier ein "Beslan" gibt und in den Großstadtvororten Europas getanzt wird dann wird der Schalter umgelegt.... vorher sind es nur verwirrte "Einzeltäter"...... dann sind die Eliten einem geeinten Europa näher als je zuvor da es von Lissabon bis Moskau einen gemeinsamen Feind gibt !!!
Wie war der Artikel vor Wochen im Focus:" was wir von Russland lernen können".

Es wird viele Beslans gleichheitig geben.
 

[15:15] Der hat das live übertragen: Drei Tote in Paris - Angreifer bekannte sich zum IS und warnte: "Die EM wird ein Friedhof"

[15:00] Leserzuschrift: via Facebook - Udo Ulfkotte:

+++ In einem Kölner Gemüsemarkt in NRW soll ein SEK vor einer Woche bei einem Top-Secret-Einsatz eine größere Menge an Kriegswaffen sichergestellt haben, so meine Informationen +++ die Waffen lagerten im Kühlraum +++ Inhaber des Kühlhauses soll ein Orientale sein +++ Nachrichtensperre wurde verhängt +++ Hinweise auf Lager mit Kriegswaffen auch an vielen anderen Orten (die mir ebenfalls genannt wurden) liegen vor, so angeblich auch im Umfeld einer Moschee in Marburg +++

Die Waffen der Terroristen wurden also schon eingelagert.
 

[14:00] Welt: "Orlando war der Startschuss zu einer Serie von Attentaten"

[14:30] Es könnte jetzt viele Nachahmer geben, aber die richtige Terrorwelle wird gesteuert sein.WE.
 

[12:10] Nachtwächter: 17 Fakten über den Massenmörder von Orlando

[10:05] Breitbart: Jihad in Orlando: Was Omar Mateen Really a Lone Wolf?

Hier finden sich einige - kurz zusammengefasste - interessante Updates zum Terrorakt in Orlando.

[15:20] Der Türke: einsamer Wolf:

Meine orientalischen Quellen berichten mir, dass der Orlando Attentäter ein einsamer Wolf ist also kein offizielles Mitglied des DAESH sei. In den entsprechenden Kreisen wird er jedoch als Held und Märtyrer gefeiert. Man hofft auf weitere Aktionen dieser Art und will das entsprechend befördern.. Es sollen verstärkt Videos gedreht und über´s Internet weltweit verbreitet werden. Die Schwulen und Lesben stellen in deren Augen eine durch Satan angestiftete Perversion dar.. sie sehen es als ihre Pflicht an, diese "Unart" zu unterbinden bzw. auszumerzen.. Eine weitere Eskalation stünde uns noch in diesem Sommer bevor und in DE sollen wir uns auf einen "Heissen Herbst" vorbereiten und nicht die Türken seien zu fürchten sondern ein anderes, befreundetes Volk..

Wann es  genau losgeht, werden auch die nicht wissen. Das "befreundete Volk" sind wohl die Amerikaner.WE.

[18:15] Der Heimatschützer mit Folgerungen aus dem Orlando-Attentat und zum Nachtwächter-Artikel:

Die U-Boote des Islams haben sich gezielt platziert: Als Sicherheitskräfte und Bewacher: So bleiben sie in kämpferischer Übung, bekommen kostenloses Angriffs- und Verteidigungs-Know-How über die obligatorischen Schulungen der Sicherheitskräfte. Der Attentäter Mateen beim Orlando-Attentat ist hierzu eine drastische Bestätigung. Wo braucht man Bewacher? Bei MENSCHENANSAMMLUNGEN und bei BESONDERS schützenswerten Objekten. Diese sind: Flughäfen, Diskos, Märkte, Einkaufsmeilen, Großfeste, Bahnhöfe, Sportveranstaltungen, Personenschutz und GEFÄNGNISSE. Was aber, wenn sich viele IS-Terroristen eben DESHALB diesen "Zwischen"-Beruf "Bewacher" wählten, bis sie zum großen Brudertag gerufen werden? Um eben die Schwachstellen dieser Objekte in- und auswendig bereits lange vorher zu kennen, bevor die Attentate erfolgen. Es wäre jedenfalls trojanisches Meisterwerk.

Im Epochtimes-Artikel kommt auch dies vor: Aufruf zu Anschlägen auf GEFÄNGNISWÄRTER! Der Hass auf Kuffars ist so groß, dass die Radikalgläubigen sogar die Verbrecher aus Gefängnissen zu befreien trachten, auch weil dort viele ihrer Glaubensbrüder sitzen. Gefängnisse als Top-Anschlagsziele und als Rekrutierungsort für den IS?

Man sollte Menschenansammlungen derzeit generell meiden, denn es können auch Individualtäter zuschlagen.WE.
 

[7:50] Focus: Er tötete einen Polizisten: Französischer Geiselnehmer bekannte sich zum Islamischen Staat

Er tötete einen Polizisten, verschanzte sich im Haus von dessen Familie und berief sich auf die Terrormiliz IS: Ein Messerangriff im Umland von Paris ruft während der EM die Sorge vor Anschlägen wach. Doch noch halten die Behörden sich zum Hintergrund des Angreifers bedeckt.

Wieder hat ein Terrorist zugeschlagen. Das kann jederzeit und überall passieren. Die grosse Terrorwelle ist das aber noch nicht. Passt auf: jeder Moslem kann plötzlich zum Terroristen werden.WE.

[8:10] Der Pirat:

Nach Israel und Orlando ist dies nun das dritte Attentat während des Ramadans. Alle Attentate geschahen auf unterschiedlichen Kontinenten. Dies wird weitere Nachahmer auf den Plan rufen, davon kann man ausgehen. Ab heute steht damit auch die EM im besonderen Fokus!

[9:30] Leserkommentar-DE:

Meiner Meinung nach, wurden diese Anschläge in Orlando, Tel Aviv und jetzt wieder im Raum Paris durch Mitläufer bzw. Sympathisanten der IS ausgeführt.

Die eigentlichen IS-Terroristen warten den richtigen Einsatzbefehl ab und schlagen dann mit aller Macht zu. Die Mitäufer und Sympathisanten hat die IS nicht im Griff, werden aber als Selbstmordattentäter gern gesehen, da man die eigenen Leute schonen kann.

Von diesen Mitläufern und Sympathisanten gibt es schätzungsweise mehrere Tausende bis Zehntausende allein in Europa, das macht sie auch so gefährlich und unberechenbar. Wenn die IS ihren Einsatzbefehl bekommt, schlagen die Sympathisanten mit los, dann sehen und spüren wir den Terror mit all seinen Auswirkungen und Schrecken, wie wir ihn nur vom Mainstream-Fernsehen her kennen.

Taten vonSchläfern, die mit dem IS sympathisieren, aber nicht direkt in Kontakt stehen, sind praktisch nicht zu verhindern.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Dieser Mohammedaner, der heute Nacht den französischen Polizisten (stellvertretender Polizeichef) und seine Frau erstochen hat, war dessen Nachbar. Soviel zu Gauland, obwohl der den Namen Boateng nie in den Mund genommen hat.
 

[7:50] Eine echte Terror-Familie: Vater des Orlando- Killers unterstützte die Taliban


Neu: 2016-06-13:

[20:10] Focus: Experte: Blutbad in Orlando ist der Weckruf der einsamen Wölfe

Auftragstat oder Individual-Terror, wir wissen es leider nicht. Es sollte mehr davon kommen.WE.
 

[15:45] Mannheimer-Blog: Moslems in aller Welt jubeln: Florida-Attentäter war mutmaßlicher IS-Terrorist. Trump fordert Präsident Obama zum Rücktritt auf

Wie bei 9/11 feiern auch bei diesem Großanschlag Moslems in den sozialen Netzwerken feiern die Bluttat von Orlando. Immer wieder posten sie auch Bilder des mutmaßlichen Täters, auf denen er teilweise in T-Shirts des NYPD, des New York City Police Department, posiert.

Wie schon nach den Anschlägen von Paris und Brüssel.
 

[13:05] Breitbart: Philip Haney: Orlando Shooting ‘Remarkably Similar’ to San Bernardino, ‘There’s a Lot of Overlap in the Two Networks’

Der Artikel vergleicht das Attentat von gestern mit jenem von vor einigen Monaten und zeigt auch erneut das Bild der damaligen Attentäter, aufgenommen bei deren Einreise.
 

[12:55] Zum Umgang mit dem Anschlag: The Dismal Tide: The Left’s Response to the Orlando Massacre

[10:45] Es war islamistischer Terror: ISIS bekennt sich zu Attentat in Nachtclub

[10:00] Ulfkotte über den Terrorakt: USA: Vor drei Tagen wurde das »Schlachtfest« von Orlando angekündigt

Am 9. Juni 2016 wurde auf verschiedenen islamischen Portalen ein unmittelbar bevorstehendes »Schlachtfest« angekündigt, welches Unterstützer des IS in Florida durchführen sollten. Und ein muslimischer Imam rief in Orlando vor laufenden Kameras dazu auf, alle Homosexuellen in der Umgebung zu ermorden. Das FBI schaute weg. Warum nur?

[10:45] Die Frage ist: wurde dieses Attentat von ISIS organisiert? Auf jeden Fall bekommen jetzt die linken Homos ihre wirklichen Feinde zu spüren.WE.

[9:15] YouTube: Gays Must Die Says Speaker At Orlando Mosque - WFTV 9 Orlando Report

Vor zwei Monaten also hatte ein US-Nachtrichtensender über einen Hassprediger in Orlando berichtet, der meinte, dass der Tod die Strafe für Homosexuelle ist.

[13:55] Der Heimatschützer zum Schreibfehler "US-Nachtrichtensender":

Sollte wohl . . . heißen. Besser, wenn schon falsch, wäre aber Nach-Trichter-Sender, denn es wird ja gemeinhin nur noch das real ausgesendet, was nach dem RICHTEN, nach dem TRICHTERN und SEZIEREN der eingehenden Meldungen dem Dummvolk als PC und unbedenklich eingetrichtet werden darf. Bloß nicht die ganze Wahrheit, sondern nur was durch den Trichter geht. Und der scheint oft fast ganz verstopft zu sein! Insbesondere bei Straftatenberichten beträgt der Verstopfungsgrad bis zu 99 %.

[14:30] Leserkommentar-DE: 4 Sachen fallen bei dem Vorfall auf:

1. Musel, der ohne Netzwerk ein Anhänger von IS ist. Einer der autonom gehandelt hat. Wie will man den aufspüren? Da hilft keine Überwachung von Facebook, Twitter etc.
2. Das FBI hat offenbar versagt. Die sollen bei seiner Überprüfung ihr OK gegeben haben, dass er Waffen tragen darf.

3. Er war in der Security-Branche. Foglich greift hier ein Waffenverbot ins Leere. Desweiteren offenbar hier dieses eine große Unsicherheit hinsichtlich Musels / Konvertiten / IS-Anhänger im Sicherheitsbereich (Flughafen, Polizei etc.) Hier wurde er vom FBI durchleuchtet. Soll das FBI evtl. auch diskreditiert werden? Viel Überwachnung, EAinschränkung der Bürgerrechte und der Sicherheitseffekt ist gleich null?
Das bedeutet eben auch, dass die Initiative in Deutschland Musels / Türken verstärkt bei der Polizei zu rekrutieren auf instablien Füßen steht !
In den USA dürfte es nicht anders sein.

4. Er soll in den USA geboren worden sein. Infolgedessen müsste er auch eine entsprechende Sozialisierung erfahren haben ...
Schlußfolgerung - Musels nicht integrationsfähig.

Jeder Moslem kann jederzeit zum Terroristen werden. Dieser Terrorist hat sich erst radikalisiert.WE.
 

[8:05] Opposition24: Der Terroranschlag, der nichts mit dem Islam zu tun hat

Nichts kommt Obama und Hysterie Clinton mehr gelegen als der Terroranschlag auf die Schwulenbar Pulse in Orlando.

Obwohl der Attentäter Mitglied der Demokraten war und mit dem IS sympathisierte, kommt der Anschlag Clinton und Obama gelegen, da das Establishment solche Ereignisse immer nutzt, um sich zu inszenieren.

[8:30] Der Stratege:

Der Nager hat bereits am Wochenende verkündet, dass die Waffengestze zu lasch seien. Ferner hat er gejammert, dass es sich um einen Angriff auf alle Homos und Transen in den USA handelt. Damit ist klar, wofür der Anschlag genutzt werden soll: Verschärfung der Waffengesetze und zur Diskreditierung von Donald Trump.

[11:25] Leserkommentar:

Das meines Erachtens Unwahrscheinlichste, was jetzt geschehen kann, ist eine Verschärfung der Waffengesetze in den USA. Dazu weht der Wind dort mittlerweile einfach viel zu mächtig aus der anderen Richtung. Man muß wissen, daß in den USA seit Mitte der 90er zunächst noch zaghaft und seit spätestens 2004 (dem Ende des noch aus der Ära Clinton stammenden "Assault Weapons Ban") recht zügig eine 70 bis 80 Jahre währende Eiszeit zuendegeht, was den freien Waffenbesitz angeht. Dieses Tauwetter dauert nach wie vor an, und es wird sehr interessant sein, zu sehen, welche Entwicklungen sich dort daraus noch ergeben.

Zuvor wurde nämlich (wie aktuell in Europa) jahrzehntelang stramm in die andere Richtung marschiert, was hierzulande aber vor lauter Märchenerzählerei über cowboyhafte Amerikaner, die sich tagtäglich mit Maschinengewehren um den besten Parkplatz bei Walmart über den Haufen schießen, eine völlig unbekannte Tatsache ist. In fast allen Bundesstaaten war es z.B. genau wie bei uns heute auch strikt verboten, schußbereite Waffen in irgendeiner Form öffentlich zu führen. Der Import von halbautomatischen Gewehren ist seit dem 1968er Gun Control Act de facto unmöglich geworden, und Maschinengewehre sind für Otto Normalamerikaner wegen des 1986er Hughes amendment unerreichbare Schätze geworden. Solche Beispiele könnte ich noch dutzendweise anführen.

Meine Prognose: Die patriotischen Amerikaner werden dieses Mal das Narrativ über Orlando bestimmen, und das wird lauten: "Moslems sind potentielle Terroristen, und wir sollten davon keine mehr ins Land lassen" Das dürfte gerade für Donald Trump eine Steilvorlage sondergleichen darstellen, denn er hat ja schon einen umfassenden Stop für die Einwanderung aus islamischen Ländern gefordert. Und bei den Amerikanern findet er damit viel Gehör, die haben in der Masse die politisch korrekten Regentänze der Eliten schlichtweg satt. Die verzweifelten Versuche der Establishment-Presse und der üblichen Verdächtigen von der Brady Campaign über "Moms Demand Action" bis hin zum Weißen Haus, die Debatte auf Waffen zu fokussieren, werden nach meiner Einschätzung daher innerhalb weniger Tage versacken.

Ein anderes Beispiel dazu vom vergangenen Dezember: Nachdem herauskam, daß es in San Bernadino zwei Moslems waren, die gerade wegen ihrer islamischen Überzeugungen eine Firmenweihnachtsfeier zusammengeschossen hatten - übrigens trotz der absurden kalifornischen Entwaffnungsgesetze!
- und eben kein irrer weißer männlicher Täter verantwortlich war, beerdigte man die hyperventilierende Berichterstattung dazu ganz schnell wieder. (Der Attentäter von der Universität Los Angeles vor knapp zwei Wochen, ein gewisser Maniak Sarkar, war übrigens auch ein Moslem, den die Pressemietmäuler zunächst absichtlich als "Weißen"
fehlidentifizierten. Warum wohl..?)

Der Autor dieses Kommentars ist ein Experte auf dem Gebiet des US-Waffenrechts.


Neu: 2016-06-12:

[20:00] Dr.Cartoon zu Schwer bewaffneter Mann auf Weg zu Schwulen-Festival in L.A. verhaftet

Vermutlich sehen wir den Anfang vom Ramadan-Terror. Mit Terror-Attentaten in Europa sollte man ab jetzt rechnen.

Das ist durchaus möglich. Sobald ich bemerke, dass es losgeht, werde ich hier warnen und selbst in die Fluchtburg verschwinden.WE.
 

[19:00] NTV: Schütze von Orlando war FBI-bekannter Islamist

[18:50] Presse: FBI stuft Schießerei in Florida mit 50 Toten als Terrorakt ein

Die Polizei betrachtet die Tat als "heimischen Terrorakt". Die Ermittlungen in der Bluttat werden nun von der US-Bundespolizei FBI übernommen, hieß es. Man prüfe, ob der getötete Schütze Komplizen hatte oder es sich um einen "einsamen Wolf" handelte. Bei dem Täter handle es sich um Omar Mateen, einen 29-jährigen US-Bürger mit afghanischen Wurzeln, berichtete der US-Sender CBS. Der Mann sei "organisiert" und "gut vorbereitet" gewesen, sagte Polizeichef John Mina. Der Attentäter habe eine Sturmwaffe und eine Handfeuerwaffe bei sich gehabt. Zeugen berichteten demnach von etwa 40 Schüssen.

Das war so gut wie sicher islamistischer Terror. Auf Twitter feiern die ISIS-Anhänger schon.WE.

[18:50] Focus-Ticker: Schütze tötet 50 Menschen in Schwulenclub - FBI vermutet Verbindung zu IS

Ob das eine Individualtat oder eine ISIS-Auftragstat war, wissen wir noch nicht. Der Terrorist war US-Bürger afghanischer Abstammung. Jeder Moslem kann zum Terroristen werden.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Sollte sich herausstellen, dass es sich in Orlando um islamistischen Terror handelte, ist dies nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was die Homosexuellen hierzulande erwarten dürfen, wenn die Muslime mit der Eroberung beginnen. Da dürfte dann so manches Hochhausdach gut frequentiert werden. Erstaunlicherweise sind gerade die homosexuellen Politiker die grössten Verteidiger des Islam. Wenn sie dann vom 23. Stockwerk hinab segeln, dürfte die Erkenntnis, daß die Muslime es nicht gut mit ihnen meinen zu spät sein.

Wir wissen es noch nicht genau, aber es dürfte islamistischer Terror sein.WE.
 

[13:30] Der Türke: türkische Terror-Zelle ausgehoben:

Ich entnehme heute aus türkischen Medien, dass eine 7 köpfige DAESH-Zelle im Osten der Türkei ausgehoben wurde. Interessant hierbei ist, dass sich die DAESH-Idioten als Tarnung vor den Nachbarn leere Bierflaschen vor die Tür gestellt haben und sich die Bärte mit Bier eingerieben haben sollen.. Hat aber nichts genutzt, weil das Gesamterscheinungsbild zu verdächtig war - alle wurden von einem Sondereinsatzkommando erschossen.

Der richtige Umgang mit Terroristen.
 

[9:30] Krone: Amoklenker muss sein Leben lang hinter Gitter

Inzwischen eitert immer mehr heraus, dass die Amokfahrt von Graz islamischer Terror war. Hoffentlich auch bald, wer das hat vertuschen lassen: der rote Fettwanst.WE.


Neu: 2016-06-11:

[14:10] MMNews: D: geheime IS-Personalakten

Den deutschen Sicherheitsbehörden liegen offenbar Hunderte Personalbögen der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) vor. Der IS soll sie zwischen 2013 und 2015 über Kämpfer angelegt haben, die aus dem Kriegsgebiet ausgereist sind, berichtet der "Spiegel". Darunter befinden sich offenbar etwa 20 Deutsche, die den IS verlassen haben und zum Teil in ihre Heimat zurückgekehrt sind.


Neu: 2016-06-10:

[11:45] Welt: Radikale Kurden warnen Türkei-Touristen - "Kommt nicht"

[9:35] SD: The Terrorists Are Here: Border Patrol Confirms They’ve Been Smuggled In Through Mexico

Terroristen scheinen also über die Grenze zu Mexiko die USA erreicht zu haben.


Neu: 2016-06-09:

[17:40] Focus: Terror von Brüssel: "Mann mit Hut" kann nach Frankreich ausgeliefert werden

[17:00] WAZ: BKA fürchtet Terrorangriffe mit Drohnen – auch auf Stadien

[8:00] NTV: Anschlag in Ausgehviertel Attentäter ermorden vier Israelis in Tel Aviv

Zwei Palästinenser schießen in einem belebten Park mitten in Tel Aviv wahllos um sich. Sie richten ein Blutbad an, bevor sie überwältigt werden. Regierungschef Netanjahu kündigt ein entschlossenes Vorgehen gegen Terroristen an.

Die Terroristen wurden gefasst. Der Inlands-Geheimdienst wird sicher dafür sorgen, dass man sie lange und weit vor Schmerzen schreien hört. Solchen Terroristen gebührt die härteste Behandlung, die es gibt.WE.


Neu: 2016-06-08:

[15:30] MMnews: EM: Polizei warnt vor Anschlägen auf Public-Viewing

Polizeigewerkschaft warnt vor Anschlägen auf Public-Viewing-Veranstaltungen während der EM. Der jetzt begonnene Ramadan sei auch in der Vergangenheit eine Zeit für Aufforderungen des IS an seine Kämpfer gewesen, aktiv zu werden.

Geht nicht hin. Das wären ideale Ziele für Chemiewaffen-Anschläge.WE.
 

[15:15] RT: ISIS trains 'scores' of suicide bombers for global chemical weapons attacks – report

Auch meine Quellen haben soetwas vorausgesagt. Auch deswegen sollte man die grossen Städte verlassen, wenn es losgeht.WE.
 

[9:50] Der Westen: Frankreich zweifelt nach Waffenfund an Terror-Plänen für EM

Was der Mann genau machen wollte, werden wir wohl nie erfahren, da er ja seine Pläne nicht realisieren konnte.
 

[9:00] Sputnik: Neue Details zur Festnahme von terrorverdächtigem Franzosen in Ukraine


Neu: 2016-06-07:

[10:30] Focus: 11 Tote und mehrere Verletzte: Schreckliche Bilder nach Autobomben-Anschlag in Istanbuler Altstadt

Sieben Opfer waren Polizisten.


Neu: 2016-06-06:

[14:20] Silberfan zu IMK: über 100 als Flüchtling getarnte IS-Terroristen in EU eingesickert

Es fehlen mal wieder einige Nullen, aber sie sind offiziell jetzt hier, das ist die psychologische Botschaft an die Einheimischen: Es wird Terroranschläge in Europa geben und die Politik von Merkel und co haben es ermöglicht..

Fast täglich werden wir derzeit auf die Flüchtling = Terrorist-Spur gelenkt.WE.
 

[14:20] Leserzuschrift zu Radfahrer in Hamburg erschossen: Polizei bildet trotzdem keine Sonderkommission

Möglicherweise ein Terroranschlag? Schon lange bezeichnet man Europas Bürger als eine "Anhäufung von ungeschützten Weichzielen". Wenn ein Terrorist wahhlos täglich einen Menschen erschießt ist für ihn die Gefahr gering, dass er gefasst wird. Die ausgelöste Panik in der Bevölkerung wäre enorm. War das der Anfang?

Ja, es könnte Terror sein, der Ramadan hat begonnen.

[14:50] Silberfan:
Die Polizei hat noch nicht mal eine Sonderkomission eingerichtet, das ist sehr unüblich, wie im Artikel steht. Also kann man davon ausgehen, dass man den Terror nicht ermitteln sondern noch vertuschen will, die Schafe sollen noch nicht aufschrecken. Der Täter soll ein osteuropäisches Aussehen gehabt haben, das könnte vielleicht ein Tschetschne gewesen sein. Auf ein Auto mit Mutter und Kind hat er auch geschossen, aber nur den Reifen getroffen, da die Frau geistesgegenwärtig losgefahren ist als sie den Schützen sah.
 

[8:45] DWN: EM Frankreich: Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten stehen auf Terror-Liste

Die französischen Behörden haben bei einer Untersuchung herausgefunden, dass 82 Personen bei Sicherheitsfirmen für die EM arbeiten, die auf Terror-Listen stehen. Ein Franzose wurde in der Ukraine verhaftet, der Waffen nach Frankreich schmuggeln wollte. Rechtsextreme bereiten Angriffe auf türkische Fans vor.

[9:20] Leserkommentar-DE:

Man hat längst die Wölfe zu den Hütehunden der Schafe gemacht. Am Flughafen immer wieder herrlich zu sehen, wie sich der "Deutsche Hans" als Geschäftsmann, um die 50, übergewichtig, schwitzend, Jacket über den Unterarm gelegt, Hemdsärmel aufgeschlagen, Krawatte gelockert, von den Security-Musels vorführen lässt und den Tanzbären macht.


Neu: 2016-06-05:

[18:00] ET: BKA-Chef vermutet 500 Terroristen in Deutschland – keine "Terrorwarnung" bei EM

Der wird staunen, wie viele es sein werden, wenn sie zuschlagen.
 

[13:30] Dr.Cartoon zu ISIS Forecast: Ramadan 2016

Die nächsten 45 Tage stellen eine Hochrisikoperiode für einen Anstieg der Angriffe von ISIS während des islamischen Fastenmonats Ramadan. ISIS nutzt traditionell Ramadan - die am 6. Juni beginnt und endet am 5. Juli 2016 - als Rechtfertigung für ihre Angriffe und als Gelegenheit, ihre Strategie neu ausrichten.

ISIS wird der Westen während des Ramadan, besonders Europa wahrscheinlich angreifen. ISIS kann auch versuchen, große Sportveranstaltungen und anderen überfüllten öffentlichen Orten zum Ziel, einschließlich der Euro 2016 Fußball-Turnier zwischen dem 10. Juni und 10. Juli in einem höchst gefährlichen Verlauf der Aktion, ISIS konnte Großbritannien in dem Bemühen, zielen auf die zugrunde liegenden Spannungen über Flüchtlings verschärfen Politik, beschleunigen ihren Austritt aus der Europäischen Union, und brechen sie ein Schlüsselbund im Westen. ISIS könnte auch Angriffe gegen Kanada und in den U. S. in diesem Zeitraum durchzuführen, vor allem um die jeweiligen Independence Days jedes Land am 1. Juli und 4. Juli. Die Gefahr des 'einsamen Wolf Angriffe' über den Westen wird während des Ramadan steigen, wie kürzlich in einer Rede von der Gruppe Sprecher angegeben drängt Anhänger die Kreuzfahrer im Westen zum Ziel.

Wenn es losgeht, dann überall gleichzeitig, vermutlich nach den Aufdeckungen und einem Grossanschlag.WE.
 

[11:30] Leserzuschrift zu Terror-Experte im Interview „IS will Flüchtlinge diskreditieren“

Ja, alle sollen wissen, dass die Terroristen unter den Flüchtlinge eingeschleust wurden und der Staat Sie futtert. Damit diskreditiert man auch das Sozialsystem, das auch weg kommt. Event Drehbuch...

Mit solchen "Terror-Experten" findet man garantiert keine Terroristen. Es ist einfach unglaublich wie diese Gehirnwäsche wirkt.WE.

[12:45] Der Heimatschützer zu „IS will Flüchtlinge diskreditieren":

Die Anführungsstriche hätte sich MOPO und Dr. Stephan Humer wirklich sparen können. Denn das ist ja OFFENSICHTLICH: Die Flüchtlinge werden uns zeigen, dass sie selbst Teil des IS sind! Ja, und der IS diskreditiert jetzt schon die Flüchtlinge. Der will das nicht nur, er tut es schon und hat es getan, auch wenn den Gutgendern und Gutvolkern so eine Einsicht sichtlich schwer fällt. Die ziehen ihr Umvolkungsprogramm durch und hoffen, dass der Terror ausbleibt.

Ganz toll ist der Satz: "Stellen Sie sich vor, welcher Effekt entstünde, wenn herauskäme, dass Terroristen als vermeintliche Flüchtlinge die Hilfe und das Sozialsystem ausgenutzt hätten."

Feststellung: Die Terroristen von Paris und Brüssel und die Planer der Terroranschläge von Düsseldorf haben bereits nachweisbar die Hilfe und das Sozialsystem ausgenutzt! Also fehlt nur noch der "Effekt", weil die Presse bisher weitgehend verhindert hat, dass das Offensichtliche groß medial verbreitet wurde. Stephan Humer hat möglicherweise bei Hartgeld mitgelesen und ist entsetzt über die dortigen Ausblicke: Wenn genau diese Vorstellung real wird, dann wird nämlich WE's Prognose eintreffen, dass in wenigen Stunden die Stimmung gegen die Flüchtlinge umkippen wird und in Hass umschlägt und dass dann sofort nach den Schuldigen gerufen wird, die sich dann auch sofort melden, etwa mit der Aussage: "Jetzt bloß nicht alle Flüchtlinge in einen Topf werfen und bitte nicht generalisieren und auf gar keinen Fall die Terroranschläge instrumentalisieren und schon gar nicht die Flüchtlinge jetzt pauschal verurteilen.

Also nochmal Täterhofierung und Täterschutz und MAXIMALE Verhöhnung der Opfer! Das wirkte bisher, aber dann wird genau das vorhersehbare Verhalten der Politiker wie eine Satire, Sarkasmus und als brutaler Sadismus aufgefasst werden. Man wird dann kochen vor Wut über Politiker, welche auch noch nach dem Terror der Flüchtlinge immer noch zu denen halten und extra gegen das Volk hetzen, nur um ihre Lieblinge nicht in eine falsche Ecke abdriften zu lassen. Sie, die Politiker, werden sich dann durch ihre eigenen und leicht vorhersehbaren Aussagen SELBST als FEINDE des VOLKES präsentieren und positionieren. Der Dampfdrucktopf mit der unterdrückten Kritik zur Flüchtlingspolitik wird dann EXPLODIEREN.

Wir sind alle gespannt darauf, wie sich die Bundesregierung und mit ihr alle Gutgender und Gut[um]volker diskreditieren, wenn der IS die Flüchtlinge diskreditiert hat! Denn immer noch gilt das Urgesetz der Menschen: Der Freund meines Feindes ist auch mein Feind.

Bald haben wir ohnehin den Kaiser, habe ich gerade erfahren.WE.

[13:00] Silberfan:
Aber nur in Deutschland muss das aufgewachte Volk noch als Nazis diffarmiert in Schach gehalten werden, während der Islam die ganze Welt erobern will, wo es dem Anschein nach nie diese Nazikeule gab. Die Germanen wären ohne diese massenpsychologische Komponente wahrscheinlich schon losgelaufen und hätten alles kurz und klein gehauen. MindControl läuft also genau nach Plan.

Das kommt bald, denn inzwischen wird die Nazikeule als das enttarnt, was sie ist: Gehirnwäsche-Humbug.WE.
 

[9:40] Leserzuschrift zu New ISIS Cartoon About Ramadan Revisits History of Muslim Conquest

In einer neuen Cartoon-Video, angeblich ausgelöst durch den islamischen Staat mit dem Titel "Ramadan, Der Monat der Eroberung," ISIS zeigt die islamische Eroberung von Asien, Afrika und Europa und fordert ein neues Kalifat in ähnlichen Grenzen. Das Video wurde veröffentlicht auf ISIS-Terroristen-Kanälen am 2. Juni.

Das Video kommt die Tage vor Ramadan. Ramadan ist der Monat, als der Quran offenbart wurde, der Prophet Mohammed und seine Beachtung ist eine der Fünf Säulen des Islam. In diesem Jahr Ramadan beginnt bei Sonnenuntergang am Sonntag, dem 5. Juni und endet bei Sonnenuntergang am Dienstag, 5. Juli, mit Eid al-Fitr, oder das Ende des Ramadan.

Wir werden ja, sehen, ob der grossflächige Terror in dieser Zeit beginnt. Voher müssen die grossen Aufdeckungen kommen, das wird der Indikator sein.WE.

[10:00] Dr.Cartoon:
Es schaut so aus, dass in fast jedem Land Terror-Warnungen gelten: Europa, USA, Südafrika, Israel usw.

Das wird weltweit gleichzeitig starten, denn die Islam-Idioten glauben, die Welt erobern zu können. Shopping-Malls werden zu deren primären Zielen gehören.WE.


Neu: 2016-06-04:

[17:50] RT: Euro-2016 the target? French national 'with explosives & AK-47s' detained on Ukrainian border

A French citizen has been detained at the Polish-Ukrainian border with an arsenal of weapons, media reported. The man may be involved in a plot to attack the Euro 2016 championships. The man had in his vehicle 100 kg of explosives, fuses, three grenade launchers and several Kalashnikov assault rifles, M6 TV channel said. He was trying to smuggle the stockpile into France, the report said.

Der Mann ist wohl nicht der einzige, der versucht, Waffen nach Westeuropa zu schmuggeln. Was für ein Waffenarsenal!
 

[16:40] Unzensuriert: IS-Zellen in Deutschland bereiten großangelegte Terrorwellen vor

Es gibt schon wieder ISIS-Aufrufe, im Ramadan mit dem grossen Terror zu beginnen. Der Ramadan beginnt am Sonntag abend. Wir werden sehen, ob es dazu kommt. Bisher sind die grossen Aufdeckungen über Politiker noch nicht da.WE.

[20:10] Leserkommentar-DE:

Dieses ständige Ankündigen von Attentaten lässt die Leute abstumpfen. Ein Kalkül der Terroristen! Was nützt es Attentate anzukündigen, denn dann sind die Sicherheitskräfte alarmiert. Attentate kommen aus dem Nichts und völlig unerwartet, da ist der eigentliche Sinn und nicht sie ständig vorher anzudrohen.

Von dahergesehen, ist das durchaus Absicht der IS-Leute, auf diese Weise Unruhe und Unsicherheit auszulösen. Wenn dann nichts passiert, denken sich die meisten Schlafschafe, das wäre nur heiße Luft und die Sicherheitskräfte haben alles im Griff.

Dann werden wieder mal Nachrichten lanziert, dass eine Terrorzelle wie in Düsseldorf ausgehoben wurde (Tipp kam von angeblich einem Insider).
Somit hat man einen Grund Überwachungsgesetzte einzuführen, der Schlafmichel wähnt sich in Sicherheit. Doch, oh weh, plötzlich schlagen die IS-Leute tatsächlich los, unerwartet...
 

[14:20] Leserzuschrift-DE zu Leimen steht nach Terrorverdacht unter Schock

Zum Thema "Festnahme eines IS-Terrorverdächtigen" sende ich Ihnen einen Artikel aus der Rhein-Neckar-Zeitung aus Heidelberg. Er zeigt, dass die meisten Einwohner vollkommen überrascht sind, dass der Terrorist gleich nebenan wohnt. Interessant, dass sich die Flüchtlingshilfe nun davor fürchtet, dass die Flüchtlinge unter "Pauschalverdacht" geraten könnten. Pauschalverdacht ist bekanntlich für Steuerzahler reserviert.

[15:15] Die Flüchtlings-Profiteure fürchten jetzt also um Jobs und Profite. Sie sollten den Mob füchten, wenn die Terrorwelle rollt.WE.
 

[13:30] Focus: Geplanter IS-Anschlag in Düsseldorf: Viele Islamisten in NRW abgetaucht

Neue Zahlen zeigen: Viele gefährliche Islamisten sind abgetaucht und werden per Haftbefehl gesucht. Um mögliche Anschläge wie in Düsseldorf zu verhindern, brauchen Ermittler deshalb auch eine Menge Glück.

Wer zu lange beobachtet wird, taucht dann eben ab. Weiterhin ungeklärt bleibt auch der Verbleib der über hunderttausend unregistrierten Flüchtlingen in Deutschland.
 

[8:20] Mannheimer-Blog: Katastrophaler Anschlag in Düsseldorfer Altstadt vereitelt. Ohne Merkels Politik der grenzenlosen und unkontrollierten Immigration wäre es dazu nicht gekommen

[10:10] Der Schrauber:

Das sieht wieder stark nach dem üblichen "Betreuten Nicht-Bomben" aus, nicht umsonst weist Mannheimer am Schluß des Artikels daraufhin, daß der Tip nicht aus den eigenen Kreisen kam, sondern von einem "Insider". Ich bin mir sicher, daß ist der Insiderkreis, der diese Maschen über Sauerlandzelle und dergleichen schon lange reitet. Hintergrund: Damit kann man die Forderung nach mehr Überwachung laut werden lassen. Man liest schon durchgängig auch von kritischen Leuten die Forderung nach mehr Polizei.

Es gibt ein weiteres Anzeichen dafür, daß es eine gesteuerte Aktion war: Alle Medien, nicht nur die Alternativen, sprechen davon. Im Falle des Anschlages auf den Sikh Tempel in Essen wurde nämlich in üblicher Weise verharmlost, verdeckt, umschrieben. Der tägliche Terror gegen Einzelpersonen wird immer noch nahezu völlig unter den Tisch gekehrt, die übliche Aufschreiempörung, das Forderungen erzeugende Lamentieren in blattfüllenden Schlagzeilenlettern bleibt aus, immer noch. Die Frage ist: Wann passiert wirklich mal etwas Echtes?

[13:30] Wir sehen hier eindeutig eine perfide Szene aus dem Drehbuch. Überall wird in den Medien gewarnt, die Flüchtlinge unter Pauschal-Terrorverdacht zu stellen. Das ist aber eindeutig erwünscht. Gleichzeitig lässt man zur psychologischen Kompensation einige Flüchtlingsboote sinken.WE.


Neu: 2016-06-03:

[20:00] Focus: Nach Anschlagsplänen auf Düsseldorf Polizeigewerkschaft warnt: IS will Flüchtlinge in Verruf bringen

Diese Idioten da oben bringen sich selbst in Verruf. Ist die Gehiornwäsche dort so stark, oder wollen sie der Politik gefallen? Wenn jemand weiss, was kommt, dann ist es der Sichereitsapparat.WE.
 

[19:10] Bekommen die Terroristen jetzt Angst: Terrorzelle die Anschlag in Düsseldorf plante ausgehoben - Viele Islamisten in NRW abgetaucht

[15:00] Guido Grandt: Fahrlässige Politik und Mainstream-Medien: IS-Terroristen kommen DOCH als Flüchtlinge getarnt nach Deutschland und Europa!

[14:40] Silberfan zu D: IS-Terrorzelle plante Anschlag mit zehn Attentätern

Das sind vielleicht 0,05% der in Deutschland befindlichen Terroristen.

Mindestens 20% der Flüchtlinge sind militärisch ausgebildete Terroristen, aber nur deren Offiziere wissen, dass sie Terror machen sollen. Plus diese Exemplare.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Zu Düsseldorf sieht man warum die alle ein teures Handy mit Simkarte bekommen, um deren Kommunikation unter einander abzuhören und deren Pläne ein Strich durch die Rechnung zu machen. Die eigentliche Frage ist doch die: Wem nützt es? Hier sieht man warum.
 

[14:00] MSN: Gewaltbereite Salafisten in NRW: „Werde mit der Peitsche durch Köln laufen“

Er werde mit der „Peitsche durch Köln laufen", die Ungläubigen in brennende Häuser jagen, sie an Laternen aufhängen oder ihnen bei einer Massenhinrichtung die Kehle durchschneiden. „Wir sind hier, um zu übernehmen, Deutschland gehört Allah", wetterte der Extremist Kais O. nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger" bei Gesprächen, die von der Polizei abgehört wurden.

Schon jetzt würden die Deutschen vor Angst schlottern. Nach dem „Einmarsch" des Islamischen Staates (IS) aber würden „die Waffen gezogen": „Entweder ihr nehmt den Islam an oder ihr werdet geschlachtet."

Genau das haben sie mit uns vor. Bei einen grossen Teil der Moslems dürfte das inzwischen Allgemeingut sein.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE:
Zunächst einmal macht diese Aussage einen enorm wütend. Solche Menschen haben in Deutschland nichts zu suchen. Sofortige Abschiebung kann hier die einzige Möglichkeit sein. Man müsste dem Salafisten entgegenrufen: Komm nur mit deiner Peitsche, wir nehmen sie dir ab. Peitschen dich damit aus und ziehen dich an deinen Haaren bis zur Landesgrenze und schmeißen dich hier raus. Lieber Herr Eichelburg, ich weiß nicht, ob Sie diese Mail auf HG veröffentlichen, aber es musste mal so geschrieben werden. Auch in meinem Umfeld macht sich mittlerweile sehr viel Wut breit. Auch von Menschen, von.denen ich es nicht erwartet hätte.

Das sind die "neuen Janitscharen".

[20:00] Silberfan:
Die BKAzählerei geht weiter, es wird irreal rumschwadroniert und die wahren Zahlen verheimlicht, was auch notwendig ist, denn es darf nur ein "bisschen" Gefahr drohen, sonst werden schon Laternenorden vergeben und die Revolution beginnt noch bevor die Terrorarmee zuschlagen kann. Wir wissen es ja, Meisterpsychologen sind am Werk.
 

[13:40] Leserzuschrift-DE: Aktivitäten der Polizei:

Aus absolut verlässlicher Quelle weiss ich, dass die Kriminalpolizei begonnen hat, viele Moscheen rund um die Uhr zu beobachten. Hierzu werden zum Teil auch Wohnungen mit direktem Blickfeld angemietet. Da ist doch was im Busch.

Nach den Anschlägen in Paris wurden in Frankreich 450 Moscheen durchsucht, in jeder einzelnen wurde extremistisches Rekrutierungsmaterial gefunden. Auch gestern haben wir gesehen, dass die Anschlagsgefahr auch in Deutschland konkret ist. Es wäre daher leichtsinnig, entsprechende Brennpunkte nicht zu beobachten.


Neu: 2016-06-02:

[15:05] EZ: IS-Terroristen planten Anschlag in Düsseldorf

Inseln der Seligen gibt es in Europa keine mehr.
 

8:50] Der alltägliche, islamische Terror: Somalia | Autobombe vor Hotel - 20 Tote


Neu: 2016-05-31:

[18:30] Focus: Wegen Terrorgefahr: USA warnen Bürger vor Reisen nach Europa

[13:50] Aufdeckungen beginngen - ARD berichtet: Terroristen sind unter den Flüchtlingen: Der lange Arm des IS

[13:45] ET: Schlepper berichtet: 25 IS-Kämpfer boten 40.000 Dollar für eine Fahrt nach Europa

[13:30] Silberfan zu Hinweise auf Laptop von Abdeslam: IS plante Anschläge bei EM

Im Artikel steht das auch Bars und Restaurants Ziele der Terroristen sind die schwerer zu schützen sind als Stadien und Public-Viewing Fläschen. Ausserdem seien die "Nationalmannschaften von England und Russland () nach Aussage einer Quelle der „Sun" Ziele der IS-Terroristen, weil beide Länder die Vereinigung in Syrien und Irak angreifen." Wenn wir uns die Mischung vorstellen, wie derzeit die Bürgerkriegsähnlichen Zustände in FRA und dann während der Fussball EM ein großer Terroranschlag, dann bricht dort gleich alles zusammen und ein richtiger Bürgerkrieg wird toben. Gleichzeitig könnten Angriffe in London und Berlin und weltweit stattfinden, die MH370 werden wir dann vielleicht auch wiedersehen, der Tag-X wäre da und damit der Beginn vom Ende des alten Systems.

Ob es bei der EM den Grossterror gibt, ist unklar, da bei den Chefs der Königsmacher 2 Fraktionen streiten. Der Systemabbruch hätte schon sein sollen.WE.
 

[9:10] Terror Ende Februar: Verdacht: 15-Jährige soll im Auftrag des IS gehandelt haben

Der Artikel zueigt, wie verrückt diese Moslem-Idioten sind.


Neu: 2016-05-28:

[20:05] Leserzuschrift-CH zu 40'000 Dollar für eine Fahrt mit 25 IS-Kämpfern

Aus Verschwörungstheorien werden Berichte in den MSM...
 

[20:00] Daily Mail: 'I wouldn't go into Central London through June or July. ENGLAND - BOOM': British ISIS recruiter known as Mrs Terror issues chilling threat of summer terror campaign

Eine britische Terrorhelferin warnt vor möglichen Anschlägen in London im Juni oder Juli.
 

[16:50] ET: Anschlagsversuche in Osteuropa: IS-Terror greift auf Polen über

In Polen versuchten Radikale in den vergangenen Wochen zwei Anschläge zu verüben. Dies zeige, dass Polen kein isoliertes Land sei, so ein polnischer General. Ein neues Anti-Terror-Gesetz wurde bereits verabschiedet.


Neu: 2016-05-26:

[13:20] Silberfan zu In Belgien festgenommen Terrorverdächtige sollen Anschlag in Großstadt Antwerpen geplant haben

IS-Kinder sind auch zu Terroristen gedrillt worden, jetzt sind sie Jugendliche und zum killen von Kuffar bereit.
 

[10:45] Focus: Sicherheitslücken an Hauptstadt-FlughafenTegel-Mitarbeiter packt aus: „Terroristen hätten es leicht am Flughafen“

Ein Mitarbeiter der Gepäckabfertigung des Flughafens warnt, dass es Terroristen in Tegel nicht schwer hätten. Der 25-jährige Mann, der seinen echten Namen nicht angeben will und in dem Bericht Onur Z. genannt wird, warnt vor ernsten Sicherheitsmängeln.

Ich habe es selbst einmal in Frankfurt gesehen: da kann man bei der Einfahrt auch eine Tonne Sprengstoff reintransportieren. Die Fahrer werden kontrolliert, deren Fracht aber nicht.WE.
 

[8:15] Silberfan zu Hinweise auf vorbereiteten Anschlag Vier Terror-Verdächtige in Belgien festgenommen

Der Terror kommt noch, dazu ist IS in Europa einmarschiert. Für viele hört sich das immer noch wie Spinnerei an, naja, man kann da nichts machen, man muss warten bis das Abschlachten beginnt, vielleicht erinnern sich die Ignoranten dann an unsere Warnungen und verfallen in den Wahnsinn oder werden selbst zum Opfer.

Manchmal geht wie hier eine Terrorzelle hoch. Aber dass uns der Islam erobern möchte, kann sich bei uns fast niemand vorstellen, unter den Moslems ist es aber breit bekannt.WE.


Neu: 2016-05-24:

[9:30] NTV: Hohe Gefahrenstufe in Europa Über 1000 Terrorverdächtige festgenommen

Das ist nur ein winziger Bruchteil der wirklichen Zahl der Terroristen.


Neu: 2016-05-23:

[20:00] Silberfan zu BKA: 500 islamistische Gefährder in Deutschland

Die sind echt irre, zählen Monat für Monat die Neuzgänge mit steigender Tendenz natürlich und geben das dann an die Öffentlichkeit. Wenn das BKA diese genauen Zahlen "497" und "339" bekannnt gibt, muss man davon ausgehen dass die ihre genaue Identität, Ort
des Aufenthaltes bzw. wo sie sie erkannt haben, kennen. Statt diese Dingfest zu machen, wird einfach fröhlich weiter gezählt und
mitgeteilt. Ist das BKA nur zum zählen von Terroristen da ? Dann haben die aber offensichtlich einen schlechten Job gemacht, was wir noch erfahren werden, wenn hier 10.000de Terroristen zuschlagen sollten. Dann ist das wohl eher zu Diskrieditierung des BKA, denn anders kann ich mir diese schlampige Tätigkeit nicht erklären.

Es sind mindestens 100x mehr Terroristen.
 

[15:00] Silberfan zu Tag X zur Fußball-EM: Auch in Deutschland ist die Terrorbedrohung sehr ernst

Es ist eigentlich uns Lesern klar, dass man nicht zum Public Viewing geht. Die gestrigen Info bzgl. Angriffsaufruf zum Ramadan passt genau in die EM-Spiele-Zeit, +-4 Tage Unterschied ist der Beginn und das Ende von Beiden.

Wir werden ja sehen, wann der Terror überall gleichzeitig startet. Dann geht niemand mehr raus.WE.
 

[11:00] Jänner 2016: Top-Terrorist befahl Anschlag auf Deutsche

Im Januar sprengt sich der IS-Attentäter Nabil Fadli in einer Gruppe deutscher Touristen in Istanbul in die Luft und reißt zwölf Menschen mit in den Tod. Ermittlungsakten zeigen nun, dass der Befehl dazu aus den höchsten Rängen des IS kam.


Neu: 2016-05-22:

[11:00] Es gibt Unmengen von Terror-Helfern: Radikaler Islam Sympathisanten des Terrors

[18:20] Leserkommentar-DE:
Und die Erkenntnisse über dieses gezeigte Verhalten, sollte uns definitiv weiter zu denken geben, warum alle Anschläge in Europa einfach geschehen, ohne dass die Polizei, Politik oder ähnliches auch nur im Ansatz etwas tun kann oder auch wird. Sie sind MACHTLOS.
In den deutschen MSM würde so ein Offenbarungseid sicher nicht erscheinen. Es könnte wohl zu viele Augen öffnen.

Es gibt Schutzmechanismen für die Massen an Terroristen, die wir nicht kennen. Vermutlich läuft das über Erpressung und Kauf von Politkern.WE.
 

[9:15] Welt: IS droht Europa mit Anschlägen im Ramadan

Die Terrormiliz IS ruft in einer Audiobotschaft ihre Anhänger zu Anschlägen in den USA und Europa aus. Gleichzeitig versucht der IS die Moral seiner zuletzt zurückgedrängten Kämpfer zu heben.

Wir wissen nicht, an welchem Tag es losgehen wird, aber es wird überall gleichzeitig sein.WE.


Neu: 2016-05-21:

[10:30] Handelsblatt: Eagles-Sänger Hughes: „Ich habe Muslime die Attacke feiern sehen“

In einem Interview erklärt Sänger der Rockband Eagles of Death Metal, er habe vor den Attacken im Bataclan „feindliche Blicke" wahrgenommen. Seine Äußerungen versetzen die Franzosen in Rage. Ist er ein Verschwörungstheoretiker?

Dass dieser Mann als Verschwörungstheoretiker diffamiert wird, nur weil er seine Eindrücke vom Terroranschlag schildert, spricht nicht gerade für die Medien.

[14:50] Hier findet sich das ganze Interview: Interview mit dem Sänger von „Eagles of Death Metal“ zum Bataclan-Terrorattentat in Paris

Jesse Hughes: Das ist wie mit den blökenden Schafen in dem Roman „Die Farm der Tiere". Wenn man etwas vorschlägt, das von der üblichen Darstellung abweicht, dann taucht der blökende Chor auf, um einen zu übertönen.

Äußerst lesenswert!

[18:30] Dieser Artikel ist ein Must Read. Er zeigt uns, wie uns die Political Correctness praktisch wehrlos macht. Aber, wir werden uns richtig wehren.WE.


Neu: 2016-05-20:

Allgemein:

[14:50] Focus: Französischer Geheimdienst warnt "Eindeutig im Visier": IS bereitet Anschläge zur Fußball-EM vor

Sicherheitsexperten warnen vor weiteren islamistischen Anschlägen in Frankreich, speziell während der am 10. Juni beginnenden Fußball-EM. Anders als bei vorangegangenen Anschlägen, bei denen Schusswaffen und Selbstmordattentäter eingesetzt wurden, werde der IS verstärkt versuchen, Sprengsätze an Orten mit großen Menschenansammlungen zu platzieren.

Das wäre ein ideales Ziel zum Hassaufbau bei der Bevölkerung. Aber wir können nicht voraussagen, ob es zu dieser Zeit losgeht.WE.
 

[13:10] Focus: Stach um sich: Angreifer von München ist italienischer Salafist

Polizisten haben am Donnerstag bei einem Einsatz in München einen auf einer Straße mit einer Schere um sich stechenden Mann angeschossen. Wie nun bekannt wurde, handelt es sich bei dem Mann offenbar um einen italienischen Salafisten.

Flugzeugabsturz:

[8:30] Leserkommentar-DE:

Als Fluglotse mit über 30 Jahren Berufserfahrung möchte ich meinen Eindruck zum Vorgang kurz anmerken: Vielen Bürgern ist nicht klar, dass so ein Flieger mehr als ein Dutzend Computer an Bord hat. Einige davon kommunizieren ohne Kenntnis des Kapitäns. So ist von Boeing bekannt, dass die Flieger technische Daten , z. B. von den Triebwerken, senden. Der Crew sind nur die Kommunikationsdaten mit der Flugsicherung und der Company bekannt. Ferner verweise ich in diesem Zusammenhang auf die Tatsache, dass vor einiger Zeit der Iran einen Marschflugkörper elektronisch kaperte und zur Landung zwang.

Die mehrfach in den Medien gemeldeten Beobachtungen zeigen, dass der Flieger extreme Flugmanöver vollführte sowie die Aussage, dass der Flieger zunächst mehrere Kilometer Flughöhe verlor bevor er zunächst weitere Manöver vollführte sprechen nach meiner Ansicht gegen eine Bombe an Bord. Es dürfte sich mit grosser Wahrscheinlichkeit um den Versuch handeln, die Maschine elektronisch in die Gewalt zu bekommen oder zumindest die Rechner zu kapern!

[12:35] Leserkommentar-AT: Pilotenmeinmung zum Fluglotsenkommentar von 08:30:

Ich bin nicht der Meinung, dass man aus den "beobachteten (?) extremen Flugmanövern" das herauslesen kann! Ein Airbus verliert bei einem gesteuerten (von wem auch immer) "extremen" Flugmanöver nicht schlagartig mehrere tausende Höhenmeter! Das macht er nur wenn er nicht unter Kontrolle ist, und ein Strömungsabriss gegeben ist - zB. nach großem Schaden durch eine Bombe.

Außerdem kann ich mit diesen angeblichen Drehungen nicht wirklich viel anfangen. Woher kommen diese Infos? Vom Primärradar können sie nicht stammen. Wenn sie vom Sekundärradar stammen, dann ist er nicht so plötzlich vom Radar verschwunden, wie man uns erklärt, und man hat noch Aufzeichnungen vom Niedergang! Stammen sie von der Datenübertragung an die Technik- dann sagt man uns auch nicht alles! Stammen sie von Beobachtern - dann haben sie mit dem Nachtsichtgerät auf offenem Meer genau darauf gewartet!

Ich würde diesen "Flugmanövern" (war das in Sekundenbruchteilen oder Minuten?) nicht allzu große Bedeutung geben, solange es nur ein Sender vom anderen abschreibt, und uns gar nicht gesagt wird, woher man das weiß! Und wenn es stimmt, glaube ich eher, der Flieger war ganz einfach nicht mehr steuerbar!

[13:30] Wie müssen jetzt ganz einfach warten, bis die Flugschreiber ausgewertet sind.WE.


Neu: 2016-05-19:

Flugzeugabsturz:

[9:45] Terror? Egyt Air MS804: "Augenzeugen sprachen von Feuerball am Himmel"

[12:10] Leserkommentar-DE:
Als ehemaliger Airline-Sicherheitsmanager möchte ich Ihnen meine Einschätzung mitteilen. Es sieht sehr stark nach Terror aus, das Flugzeg dürfte mitteils einer in Paris an Bord gebrachten Bombe zur Explosion an gewünschter Stelle gebracht worden sein. Wie wir ja mitlerweile alle wissen, sind sehr viele Securityleute auch an Flughäfen Musels.
Da ist es keine große Sache, etwas an Bord eines Flugzeuges zu bringen. Ist in Frankfurt übrigens nicht besser.

[14:05] Auch hier wird Terror angesprochen: Search for EgyptAir flight missing over Mediterranean

"There's a strong possibility of an explosion on board from a bomb or a suicide bomber," Jean-Paul Troadec, former president of the French Air Accident Investigation Bureau (BEA), told Europe 1.

[14:35] Die Stimmen mehren sich: Französische Experten gehen von Anschlag aus!

[17:30] Jetzt müssen wir einmal auf das Auffinden und die Auswertung der Flugschreiber warten, dann wissen wir die Ursache. Vermutlich war es eine Bombe an Bord.WE.

[21:25] Welt: Anschlag auf MS804?: "Das Ereignis muss sehr, sehr brutal gewesen sein"

Über den Absturz der Maschine von EgyptAir im Mittelmeer wird weiter gerätselt. 66 Menschen waren an Bord des Fluges von Paris nach Kairo. Das Wrack der Maschine hatten Suchtrupps am Abend entdeckt.

[21:40] Leserzuschrift-DE zu EgyptAir crash: Debris spotted, terror attack more likely than technical issue

Ab Minute 4:30 wird es interessant. Da wird gezeigt, wie viele Islamisten als Reinigungskräfte an Flughäfen arbeiten und welche Terroristen von und nach Syrien gereist sind. Klarer kann man es nicht mehr aufzeigen.

Allgemein:

[14:15] ET: Behörden schauten 20 Monate zu: Salafist arbeitete im Sicherheitsbereich des Flughafens


Neu: 2016-05-18:

[19:20] Leserzuschrift-DE zu Terrorgefahr zur Europameisterschaft extrem hoch

Zum Anfang des Terrorkrieges: Alles deutet auf die Europameisterschaft hin, so waren Paris und in Folge Brüssel vorgezogene ungeplante Aktionen, die nur zu Stande kamen, weil die Terroristen fürchteten enttarnt zu werden.

[13:00] Anschläge auf Prominente? Attentat auf Bill Gates geplant: Terror-Netzwerk Al-Qaida ruft zu Anschlägen auf

[8:30] Der Heimatschützer zu Jesse Hughes zum Bataclan-Terrorattentat - wichtigste Erkenntnisse (gestern):

1) Das Äußere der Muslime schützt diese TATSÄCHLICH . . . Sie wussten genau, dass die Leute sie nicht überprüfen würden, wegen der Art, wie sie gekleidet waren.
2) Die Angst, Muslime zu beleidigen, ist eine der größten Waffen der Terroristen.
3) Als die Polizisten nach dem Angriff 450 Moscheen durchsuchten, fanden sie in jeder einzelnen Moschee (Anm. terroristisches) Rekrutierungsmaterial.

4) In den Movies sind die Übeltäter nie arabische Terroristen. Es sind Deutsche oder Franzosen... oder konservative christliche Hinterwäldler. Wobei diese offenbar Schuld an allem haben, das in der Welt jetzt falsch läuft, einschließlich der globalen Erwärmung.
4a) Anmerkung: DEUTSCHE Schauspieler spielen die Rollen der Bösewichter in extrem vielen Filmen. Auch ein Nazizeit-Sühneprojekt.

5) Ich sah Muslime, die während des Angriffs in den Straßen feierten. Ich sah das mit meinen eigenen Augen. In Echtzeit! ~~> Zeuge der feindlichen Gesinnung zahlreicher trojanischer Muslime, welche die Ungläubigen so verachten, dass sie sich über deren Tod freuen!!

6) Die Leute waren vom Schrecken des Terrors wie gefesselt, und die Folge davon war, dass sie sich nicht bewegen konnten. ~~~> Der Islam wird uns überfallen und wir werden viel Zeit verstreichen lassen, ehe wir angemessen reagieren, unsere Friedlichkeit wird uns GROSSE Opfer kosten, weil wir im 1. Moment erstarren an statt uns zu verteidigen!

7) Sie haben nicht dem Islam die Schuld gegeben. Und sie schienen besorgter zu sein, dass wir Fremdenfeindlichkeit verbreiten könnten, als dass sie Schuld und Verantwortung den Terroristen gegeben hätten. Anmerkung: Das ist inakzeptabel und unfassbar!

8) Polizisten waren zornig! Ein Held: Als während des Angriffs einer der Polizisten endlich begriff, dass es sich um keine Geiselsituation handelte, schrie er: „Das ist ein Abschlachten", während er hineinstürmte und die Waffe in seinen Händen hielt. Er erhielt einen direkten Durchschuss durch die Hand, und in den Hals, aber er rannte weiter. Er tötete einen Terroristen und jagte dann einen anderen in den Gang, der sich dort selbst in die Luft sprengte. Dann verfolgte er einen weiteren Terroristen, der sich auf der Bühne in die Luft sprengte.

9) Das wichtigste Detail ist, dass sie (Anm. die Terroristen) bereits mitten innerhalb des Gebäudes waren, als sie mit dem Schießen anfingen. Dass sie sich dort lange aufhielten, und dass drei Leute (Anm. der Terrorgruppe) hin- und hergingen, bedeutet, dass sie Leute vom Sicherheitspersonal kannten. Sie kannten Rausschmeißer. Sie kannten Türsteher. ~~~> Nichts ist schlimmer als der trojanische Feind, der Deine Sprache spricht und Dein Land, Deine Gedanken und Gebräuche kennt, der in aller Ruhe Verstecke und Tötungsziele auskundschaften konnte und Unterkunft bei anderen Trojanern in deren No-Go-Areas und Moslemsiedlungen findet.

10) Beachtlicher Schlusssatz: Der Islam schreit Zeter und Mordio wegen Islamophobie, damit er uns betäuben und zur leichten Beute machen kann. Jesse Hughes: Sie wissen, dass da draußen große Scharen weißer Jugendlicher sind, die dumm und blind sind. Das sind diese reichen weißen Kids, die mit einem linken Lehrplan aufgewachsen sind von der Zeit an, als sie im Kindergarten waren, überflutet mit hochtrabenden Ideen, die nichts als heiße Luft sind.

Fazit: Äußerst wichtiges Zeitdokument! Aufheben! Unsere Solarzellen, Elektroautos und Umweltzertifikate werden uns nichts nützen, wenn die Tötungsmaschinen des Islams anfangen, Amok zu laufen. Mit Maschinengewehren bewaffnete Sniker gegen wehrlose und erstarrte Gutmenschen, so wird es kommen. Weil man nicht auf PEGIDA hören wollte, sondern das Gutmenschenprogramm . . .

Wenn es losgeht, werde ich am Computer der Fluchtburg "kämpfen". Das ist viel effektiver als mit der Waffe in der Hand.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE: Zu WEs Kommentar:

Als erstes den eigenen Kopf einziehen und sich aus der Schusslinie bringen ist genau das Richtige. Die Gutmenschen wollen den totalen Islam. Sie wollen ihn, wenn nötig, totaler und radikaler, als sie ihn sich heute überhaupt erst vorstellen können. Dann sollen sie auch das Maschinengewehrfutter sein, an dem sich die Mohammedaner verausgaben. Jede Schnellfeuergarbe auf einen Gutmenschen kann nicht mehr auf unsereins abgefeuert werden.

[9:50] Der Schrauber: Und ganz pragmatisch:

Jede Feuergarbe auf die Gutmenschen bedeutet einen Feind weniger, an dem unsereins sich nicht mehr die Finger schmutzig machen muß.
Denn die Gutmenschen sind die Verursacher und müssen deshalb vorrangig bekämpft werden.
Beispiel: Ein Gutmensch schmeißt Ihnen jeden Tag ein Wespennest ins Haus und verbietet Ihnen sogar, diese zu bekämpfen, ja, nicht einmal verscheuchen und "stören" dürfen Sie die Wespen.
Wer ist der Feind, der bekämpft werden muß?
Wenn der, der die Wespennester in Ihr Haus schmeißt, ausgeschaltet ist, dann erledigt sich nämlich das Problem von alleine, die sind im Herbst verschwunden und kommen niemals an einen Ort das zweite Mal.


Neu: 2016-05-17:

[13:15] Leserzuschrift: Terrorismus - Zeitfenster:

Da es (wie von mir erwartet) bisher nicht zum Terror kam, moechte ich darauf hinweisen, dass sich in 19 Tagen (am 6.6.2016) ein moegliches Zeitfenster fuer den Terror bis zum 4.7.2016 schliessen wird, da der Ramadan beginnt. Wenn ich die "Gesetzeslage" richtig verstanden habe, dann ist es den glaeubigen Muslimen waehrend dieser Zeit untersagt, Kriegshandlungen zu begehen, wenn diese nicht unmittelbar mit dem Leben bedroht sind und da die Asylos hier in Europa es nicht sind, werden diese auf jeden Fall in dieser Zeit die Fuesse stillhalten. Soll heissen, wenn bis zum 6. Juni nichts passiert, passiert garantiert bis zum 4. Juli nichts. Jedenfalls nichts, was man mit dem Islam logisch in Verbindung wird bringen koennen.

Ich habe Ihnen schon nach dem "Rosenmontagsflop" geschrieben, dass meiner Meinung nach die naechste "heisse Abrbruchsphase" ab zweiter Septemberhaelfte (Ende des Jubeljahres) zu erwarten ist. Vorher werden wir eventuell ein paar spektakulaere Attentate a la Bruessel sehen, aber nicht den Abbruch. Man wird noch die naechste Fluechtlingswelle in den Sommermonaten "mitnehmen wollen" um nochmal den Druck im Kessel zu erhoehen. Spannend wird es Ende September/ Anfang Oktober. Falls es da auch nicht geschieht, befuerchte ich, dass es dieses Jahr nicht mehr sein wird.

Das stimmt teilweise: Auch im letztjährigen Ramadan gab es bei uns Terror. Aber für grossangelegte Kriegsoperationen der Moslems dürfte dieser Fastenmonat wohl nicht geeignet sein. Und das wird vermutlich der grösste Krieg des Islams überhaupt, denn sie wollen die Welt erobern.WE.

PS: ich nehme an, von meinem Quellen noch eine Warnung zu bekommen, bevor es losgeht.

[14:10] Der Schrauber: Ich halte den Zeitplan des Lesers auch für plausibel.

Ich denke, daß vor dem Bilderbergertreffen nur der übliche Kleinterror, gerne auch staatlicher Zwangsterror, stattfindet.
Entscheidende Aktivitäten werden dort im kleinsten Kreise abgestimmt werden, so wie letztes Jahr der Start der ultimativen Flutung mit Asylanten. Das ging definitiv hinterher los. Die Massen, die jetzt noch in den Startlöchern stehen, will man unbedingt noch mitnehmen, das läßt man sich nicht entgehen.
Der September könnte somit sehr heiß werden, weil das der Zeitraum ist, zu dem bestimmte, nach der BB-Konferenz eingeleitete Aktivitäten sich beginnen auszuwirken, bzw. vorbereitet sind.
Während der Ramadanzeit wird es allerdings wohl, wie letztes Jahr, Kleinterror geben, der durch die davon verursachte Aggressivität fast ein Selbstläufer ist. Permanentes Angefressensein wegen Nichtfressens, gepaart mit angeborenem, religiösem Beleidigtsein ist ein idealer Nährboden dafür, eine perfekte Steuerungsmöglichkeit.
Vor der Bilderbergerkonferenz rechne ich nicht mehr mit finalen Ereignissen.

Ich denke nicht, dass Bilderberg eine grosse Rolle dabei spielt.WE.

[15:15] Der Heimatschützer zu [13:15] Terrorismus - Zeitfenster

Bei PEGIDA ist gut zu beobachten, wie die Reden Kampftöne gekommen, man spricht dort fast schon von Krieg, von einer kommenden Auseinandersetzung mit dem Islam, von der zu verteidigenden Festung Europa. Die letzte Großdemonstration mit Gastrednern aus ganz Europa und der inszenierten gegenseitigen Verzeihung von Fehlern der Vergangenheit bündelte nun symbolisch die Kräfte, welche bereit sind, sich einer Islamisierung zu widersetzen. Ich gehe davon aus, dass der Großterror erst dann stattfindet, wenn der gegenseitige Hass der Muslime auf Ungläubige und der Hass der aufgewachten Un- und Andersgläubigen auf diese selbsternannten Barbarenherrenmenschen sich um eine Zehnerpotenz gesteigert hat. Das kann nur noch Monate dauern, nachdem nun schon die größeren Städte von den Drogendealern beherrscht sind und dort schon Revierkämpfe stattfinden.

Ein Quartal weiter werden immer kleinere Städte von den "Drogisten" erobert sein. Die Regierenden werden viel zu wenig dagegen tun! So entsteht genau die Zehnerpotenz mehr an BERECHTIGTEM Hass der Eingeborenen, welche zu einer nicht mehr friedlichen Revolution gegen die etablierten Islamkollaborateure (Merkels Verräterstaat) führen wird. Tritt dann ein Großereignis wie Terror ein, dann Gnade Gott den Alliierten Islamkollaborateuren.

Der Leser von [13:15] könnte recht behalten: "Man wird noch die nächste Flüchtlingswelle in den Sommermonaten "mitnehmen wollen", um nochmal den Druck im Kessel zu erhöhen." Denn diese Neuen sind zu einem ordentlichen Anteil Drogendealer, welche aus eigenem Erwerbsantrieb unsere Städte erobern und uns diesen Eindruck auch vermitteln. Ferner werden sie noch mehr scheußliche Gruppendelikte verursachen, vor Zeugen, die zusehen müssen. Die Zeugen werden die Opfer vor der Gewalt nicht schützen können, weil die Täter eine gewalttätige Bodybuilding-Gruppe sind! Wir werden so den Eindruck bekommen, dass auf den Straßen unserer Städte bereits Krieg herrscht. Währenddessen laufen in ARD und ZDF weitere Propagandasendungen über arme traumatisierte Flüchtlinge und über die bösen Nazis, welche Humanität verhindern. Die Realität wird dann immer noch mit einer rosa Brille verbreitet. Aus der Lügenpresse wird eine Verbrecherpresse werden.

Laut einen Briefing werden wir erkennen, wenn es losgeht. Ich erwarte es bald.WE.


Neu: 2016-05-16:

[20:00] T-Online: Zweiter Gottesstaat in Syrien? Al-Kaida zieht vom Hindukusch ans Mittelmeer

[19:35] Mysteriös: Attentat von Grafing: Fußspur gefälscht?

Am 10. Mai 2016 soll ein geistig verwirrter Mann in Grafing bei München vier Personen mit dem Messer angegriffen und eine davon getötet heben. Dabei habe er nicht weniger als 98 blutige Fußabdrücke hinterlassen. Spektakulär. Doch ist das auch wahr?

[19:30] Sputnik: Steht Ankara neue Terrorwelle bevor? Geheimdienste warnen vor Anschlägen zum 19. Mai

Der türkische Nachrichtendienst Millî İstihbarat Teşkilâtı warnt vor möglichen Anschlägen in Ankara am 19. Mai, dem Tag der Jugend und des Sports, der als gesetzlicher Feiertag im Land gilt. Dies berichtet das Portal Habertürk.

[18:50] VoltaireNet: Angela Merkels Grauzone: Wie der Islamische Staat (IS) an deutsche Waffen kommt

Seit Oktober 2014 hat Deutschland Irakisch-Kurdistan mit Waffen beliefert. Dies war ein entscheidender Zeitpunkt, der den weiteren Verlauf der deutschen Außenpolitik bestimmte. Unter Druck durch die Vereinigten Staaten hob die deutsche Regierung das Lieferverbot für Waffen und Militärfahrzeuge in kriegsbetroffene Krisengebiete auf. Nach Angaben von deutschen Regierungsbeamten stellte Deutschland fest, dass die Kurden fähig waren, sich gegen die IS-Terroristen zu behaupten. „Die kurdischen Kämpfer stehen in vorderster Linie gegen den 'Islamischen Staat'", erklärte die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.


Neu: 2016-05-15:

[10:45] Womit sich die Terroristen bewaffnen: Raketenwerfer, Granaten, Gewehre: Bosnische Ermittler verhindern Waffentransport nach Schweden


Neu: 2016-05-14:

[18:00] TT: Terror rüttelt an Werten Europas

Im gestrigen Forum Justiz analysierten Terror- und Nahostexperten die islamistische Terrorgefahr in Österreich. Zustandsberichte und Schlussfolgerungen sorgten bei den Zuhörern teils für Bestürzung.

Im vorletzten Absatz kann man nachlesen, wie Moslems über Frauen reden, die um 21 Uhr alleine mit der U-Bahn fahren...

[19:25] Leserkommentar-DE:

Wenn ich sowas lese, wird mir schlecht: "Es benötigt deshalb dringend die Stärkung der Frontex zur Sicherung der EU-Außengrenzen, dazu vorverlagerte EU-Grenzschutzeinsätze." Vorgelagert heißt, agieren auf fremdem Territorium. Stärkung von Frontex heißt: noch mehr Schlepperschiffe einsetzen oder was?

Das einzige was hilft, ist 1. die klare Ansage, dass Immigranten in Europa nicht mehr willkommen sind, weil die einheimische Bevölkerung nicht mehr will. 2. muss klar gesagt werden, dass Frontex sich nun an die Seegrenzen Europas zurückziehen und niemanden mehr direkt vor der afrikanischen Küste "retten" wird. 3. muss diese Aussage unterstrichen werden mit der Androhung, Boote die zukünftig noch ankommen mit allen Mitteln vom europäischen Festland fernhalten zu wollen. Und 4. müssen wir von den Griechen ein paar unbewohnte Inseln pachten um dort Lager zu errichten, in die alle aus der Türkei ankommenden Flüchtlinge so lange gebracht werden bis sich das rumspricht. Frauen und Kinder gerne auf ne eigene Insel und dort anständig versorgen, aber der Weg da raus ist nur der Weg zurück. Punkt.

[20:05] Der Schrauber:

Ich füge noch einen Punkt hinzu, den ich sogar für den Wichtigsten halte: Schließt endlich die Sozialsysteme! Denn wenn es sich herumspricht, daß gebratene Tauben in Deutschland Flugverbot haben, dann kommt auch keiner mehr. Alle genannten Punkt sind obsolet, weil sie nur einen immensen Aufwand, mit vehementer Gewalt erfordern, die auf Dauer niemand durchhält, solange der wichtigste Grund für die Migrantenflut nicht beseitigt wurde: Die offenen Sozialsysteme, die von der Politk, deren korrupten Gerichten, den geisteskranken Bahnhofsklatschern und last, but not least, dem unglaublich aufgeblasenen Sozial- und Asylprofiteursmoloch zwangsweise geöffnet gehalten werden. Solange aber diese Andeutungen schon für aufgeregte Empörung bei den meisten Wahlschafen sorgen und links-links-grün immer noch in Summe um die 80% bekommen, ist das auch obsolet.

Das Schließen der Sozialsysteme muß selbstverständlich auch für die schon hier eingefallenen Zudringlinge knallhart durchgesetzt werden.
Wird aber in diesem System nicht mehr passieren. Das ist sogar gut so, denn es wäre nicht auszudenken, was passierte, wenn jetzt auf einmal ein paar richtige Dinge geschähen: Das wäre nochmals unheilvolle Lebensverlängerung für das eigentlich schon tote System.

 

[10:15] T-Online: Geheimdienstchef Münch: "Radikale Aktivitäten in Moscheen bereiten uns Sorge"

[11:30] Der Silberfan:

Die Ausbildungszentren und Waffenkammern für die Terroristen. Im zweiten Teil des Artikels warnt der BKA Chef vor der zunehmenden Gewalt gegen Flüchtlinge, es habe "schon 45 Brandanschläge auf Asylunterkünfte in diesem Jahr gegeben, überwiegend wären die Täter männlich und zu 80% aus dem Ort der Asylunterkünfte". War es nicht in den meisten Fälle so, dass die Asylanten die Buden selber abgebrannt haben? Dann stimmt ja die Aussage fast, es waren Männer aus dem Ort, nämlich Invasoren aus den Asylunterkünften selbst.

[14:00] Dieser BKA-Chef hat offenbar immer noch nicht mitbekommen, was die Moslems mit uns vorhaben. Oder er muss solche Sachen im Auftrag der Politik sagen, um seinen Job zu behaalten.WE.
 

[9:15] Focus: Fußball-EM: Europol warnt vor Anschlägen

Die EU-Polizeibehörde Europol warnt vor möglichen terroristischen Anschlägen während der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Einige Ziele sind nach Ansicht der Polizei-Einheit erschreckend einfach anzufreifen.


Neu: 2016-05-13:

[17:15] Kopp: Messerattentat von Grafing: Was gibt es zu verbergen?


Neu: 2016-05-12:

[13:45] TZ: Grafing: Was Bekannte und ein Experte sagen "Er quatschte islamische Sachen": So veränderte sich Paul H.

Der Terrorist ist ein Konvertit zum Islam. Es soll herauseitern wie wir von Politik und Behörden belogen werden.WE.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Attentat in Grafing bei München „Do-it-yourself-Terror“

"....Bürgermeisterin Obermayr sagte ganz offen: „Ich bin erleichtert, dass es ein deutscher Täter war...."

"....Der CSU-Landrat Robert Niedergesäß nickt dazu..."

Das ist Opferverhöhnung in Reinkultur.

Das zeigt, dass die Politik bereits in absoluter Panik ist, dass als Flüchtlinge eigenschleuste Terroristen zuschlagen könnten. Daher hat man den Terroristen auch gleich in der Psychiatrie versteckt.WE.

[9:00] Der Mexikaner:
Was wird die Bevoelkerung erleichtert sein, wenn an Deutschenhasser-Politiker der Laternenorden verteilt wird.

[10:20] Leserkommentar-DE: zu den Politikerreaktionen zum Grafing-Verbrechen.

Daß die Politiker ehrlich erleichtert sind, kaufe ich ihnen ab. Derzeit erleben wir einen Paradigmenwechsel. Der Wendepunkt für Multikulti war das Erscheinen des Sarrazinbuches und der Gipfel das berühmte Wulff-Zitat, der Islam gehöre zu Deutschland. Seither steigt der Wunsch nach einer Veränderung in der Bevölkerung kontinuierlich an, Pegida und Afd sind Ausdruck dessen. Das politische Establishment bekämpft diesen Paradigmenwechsel mit aller Kraft, was am deutlichsten die tribunalartigen Talkshows im Mainstream zeigen, wo ein Afd-Vertreter 5 Personen des Establishments gegenüber gesetzt wird, dieser nur wenige Sätze sagen muß damit das Establishment sich abarbeiten kann und beim Publikum an den Schirmen verliert. Das ganze wird noch verstärkt, daß die, die die Politiker so hofieren und schützen auch gegen sie arbeiten, denn wenn Saudi-Arabien und die Türkei über Islamverbände und Moscheen einen orthodoxen Islam predigen und die Moslems zu bronzezeitlichen Gebräuchen drängen, wird in der angestammten christlichen Bevölkerung jede zusätzlichen verschleierte Frau als Bedrohung empfunden. Letzte Umfragen die ich gesehen habe, zeigten für die Merkelregierung noch 53 %, auf dem besten Weg 2017 keine Mehrheit mehr zu haben. Statt sich gegen den Paradigmenwechsel zu stemmen, muß man sich ihm stellen um nicht von ihm niedergewalzt zu werden. Das versteht das Establishment aber nicht, darum das Geeiere mit diesem Verbrechen.

Schön langsam dürfte der Politik dämmern, was da kommt.

[10:30] Silberfan zum Mexikaner:

Man kann es so schreiben: Die Bürgermeisterin und der Landrat werden erleichtert aussehen, wenn sie einen Meter über dem Boden schweben. Die Wut der Grafinger Einwohner auf diese Verräter muss heute übergekocht sein, wenn man deren Deutschenhass hört.
Jeder, wobei ich nicht vor Ort bin und das beweisen kann, weiß das das kein Deutscher war, jeder! Sogar in meinem Umfeld, lachten sie schon hämisch über die Namensänderung "Paul H."

[10:30] Der Heimatschützer zur Bürgermeisterin: „Ich bin erleichtert, dass es ein deutscher Täter war...."

So etwas darf man eigentlich gar nicht denken, es ist purer Rassismus, der Rassismus gegen alles Eigene! Eine Offenbarung der geistigen Armut deutscher Politiker im Invasoren-Hofierungs-Dauerwahn! Natürlich haben die Angst, dass ihr Hauptprojekt Islamisierung an einer so üblen Sache wie Terrorismus scheitern könnte, bevor es vollendet ist. Deutsche Täter, das wollen die! Diese Politiker sind keine Deutschen mehr, sondern Statthalter der Fremden, jedoch leider mit deutschen Wurzeln. Politische deutsche Täter sozusagen.

Ja, unsere Politiker sind Rassisten - gegen uns.

[17:15] Leserkommentar-DE:

Mit dem Ausspruch hat sich die Bürgermeisterin quasi selbst zum Tode verurteilt! Gleichzeitig machte sie deutlich, dass die Politik massive Angst vor islamischen Terror (Flüchtlinge) haben muss. Gehirnwäsche und Ängste lassen offensichtlich keine klaren Gedanken mehr zu.
PS. Die Aussage der Bürgermeisterin darf auch nicht verwundern, ist sie seit 1987 Mitglied der Grünen. 29 Jahre freiwillige Gehirnwäsche hinterlassen Spuren.

 

[8:00] Kopp: BKA: Terroristen als Flüchtlinge nach Deutschland eingeschleust

In der von Angela Merkel verordneten Willkommenskultur wurden nicht nur Realitäten ausgeblendet, sondern es wurde selbst verboten, diese auch nur zu benennen. Jedem, der sich weigerte seinen eigenen Verstand auszuschalten und sich dieser Gleichschaltung widersetzte, drohte mindestens der Bild-Pranger. Jetzt ist eine weitere Lüge der politisch-medialen Elite in sich zusammengebrochen. Das BKA hat nun offiziell eingeräumt, dass der Islamische Staat gezielt den Flüchtlingsstrom nutzt, um Terroristen nach Deutschland einzuschleusen.

Besser gesagt: jetzt dürfen wir in den Medien erfahren, wozu der Flüchtlingsstrom wirklich ist: zur Einschleusung der Terroristen. Denn es geht bald los mit dem grossen Terror. Nur die Zahl der so eingeschleusten Terroristen wird massivst untertrieben.WE.


Neu: 2016-05-11:

[16:00] Der Pirat zu Messerstecher von Grafing kommt in Psychiatrie

Das gibt es nicht, dass jemand ohne bereits straffällig gewesen zu sein, direkt in die Psychatrie kommt. Es wird immer zuerst U - Haft verhängt.
Im anschließenden Verfahren wird dann auf Schuldunfähigkeit nach Paragraph 63 entschieden, was zunächst Freispruch bedeutet, aber einen sehr langen Aufenthalt in der Forensik nach sich zieht. Hier soll jemand mundtot gemacht werden. Er soll auch keine Mithäftlinge treffen, die evtl.
die "Wahrheit" erfahren. Immer dieselben Methoden, um sich unliebsame Gäste zu entledigen! Bah, wie ich sie verachte! Ein Paradebeispiel für unsere Gewaltenteilung!

Dieser Terroranschlag soll auf Befehl der Politik mit allen Mitteln vertuscht werden.

[17:45] Leserkommentar-DE:
Der Leser irrt. Sofern der Täter psychisch auffällig und eine unmittelbare Bedrohung darstellt, kann der Aufenthalt in einer Psychiatrie angeordnet werden. Dies ist immer dann der Fall, wenn erweiterte freiheitsentziehende Massnahmen notwendig sind (Zwangsmedikation, Fixierung mittels Gurten u.ä.). Die Indikation wird sehr streng gestellt, schliesst aber ein Wegloggen unliebsamer Personen nicht aus.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Es werden Zeiten kommen in welchen man die Gefängnisse und Anstalten von solchen vom Sozialismus geschützen Verbrecher "leeren" wird. Dann wird die Belegungen und die Kosten dafür dort um 70 % einbrechen.

Dafür gibt es dann andere Insassen.

[18:50] Der Schrauber:
Das läßt die Kosten nochmals drastisch sinken. Wasser und Brot ist nicht teuer, besonders, wenn die es selber backen müssen.

Und sie müssen echt arbeiten.
 

[13:20] Focus: BKA-Bericht: Mehr Terrorverdächtige unter Flüchtlingen

[14:30] Der Pirat:
Die Terrorgefahr wird wieder aufgewärmt. Das wichtigste ist der Hinweis, dass die mutmaßlichen IS Kämpfer als Flüchtlinge eingesickert sind!

Sobald es losgeht, sollen wir sofort wissen, wie die Terroristen hereingekommen sind und wer sie hereingelassen hat.WE.

[14:30] Silberfan:
Die Botschaft ist klar, unter den Flüchtlingen sind Terroristen, aber es fehlen mindestens 3 Nullen, was sie zu einer Terrorarmee machen. Die Terrorchefin ist allerdings auch Chefin der CDU, von ihr hört man natürlich keine Warnungen, schliesslich hat sie die Armee reingelassen.

Der Michel wird die Terrorchefin schon erkennen, wenn es losgeht.
 

[11:00] Name des Täters weiter unklar: Grafing: Messerstecher- Paul H. oder Rafik Youssef?

[8:15] PI: Allahu Akbar und die „schwierige“ Wahrheit

Am Dienstag starb aufgrund eines islamischen Messerattentats am frühen Morgen am Bahnhof im oberbayerischen Grafing ein Mensch und drei weitere wurden verletzt (PI berichtete). Der Täter im Allahu-Akbar-Wahn rief u.a.: „Ihr Ungläubige, ihr müsst sterben!" Das bestätigen Zeugen und auch die Polizei. Ab hier beginnt eine nur als tragisch zu bezeichnende Posse. Das scheinbar Wichtigste, das es nach Bekanntwerden der Tat zu berichten galt, war, neben der Anzahl der Opfer, dass es sich beim Täter um einen Deutschen handle.

[11:10] Offenbar sollen uns die massiven Lügen von Politik und Medien schon auffallen.WE.

[13:20] Der Pirat:

Genau so ist es! Die jahrelange Gehirnwäsche hat beim Doofmichel hervorragend geklappt! Leider führt das jetzt zu Zeitverzögerungen beim Systemwechselplan! Es dauert einfach, bis eine kritische Masse erreicht ist, die die Verhältnisse durchschaut. Daher muß man sie jetzt mit der Nase drauf stoßen! Es ist unglaublich! Da ruft jemand: "Ungläubiger, Du mußt jetzt sterben" und "Allahu Akbar" und man sagt uns, dass das natürlich nichts mit Islam zu tun hat! Man hält es im Kopf nicht mehr aus!

[14:00] Davon ist der Systemwechsel-Plan nicht abhängig. In dem ist sicher bereits einige Jahre genau festgelegt, was an welchem Tag zu geschehen hat.WE.


Neu: 2016-05-10:

[20:00] ET: Polizei: Täter rief "Ungläubiger, du musst jetzt sterben"

[21:15] Leserkommentar-DE:

Auch wenn der Täter einen deutschen Pass hat (Migrationshintergrund?), Drogenprobleme hat und in psychiatrischer Behandlung war, dass alles ist letztlich egal. Durch seine Ausrufe "Allahu akbar" u.a. hat er eine eindeutige Positionierung bezogen. Auch verwirrte Einzeltäter die im Namen des Islams "Ungläubige" töten, respektieren nicht unsere gesellschaftlichen Normen. Und wenn dies tausende Islamisten in Deutschland genauso sehen (und wir wissen, dass es so ist), dann muss man sie bekämpfen. Mit allen Mittel! Diese Einsicht werden die Verantwortlichen in der Politik aber erst mit dem Start von "massivem terroristischen Impact" bekommen.

[10:20] Leserzuschrift zu Recap: Watch what would happen if there was a terror attack at the Trafford Centre

Die Polizei sagt, es gebe keine spezifische Drohung gegen das Trafford Centre... aber warum macht man eine solche Übung...will man das Filmmaterial für einen echten Terror-Angriff verwenden.

Auch den Sicherheitsbehörden dürfte inzwischen bekannt sein, dass Shopping Malls zu den primären Terrorzielen gehören werden. Daher diese Übung.WE.
 

[8:10] Focus: Täter soll "Allahu akbar" gerufen haben Mann sticht nahe München wahllos auf Menschen ein - mehrere Verletzte

Dieser Terrorist konnte es wohl nicht mehr erwarten.

[9:15] Leserkommentar-DE:
Nicht der Messerangriff bringt mir wieder mal eine gesunde Röte aus Wut und Ärger ins Gesicht, denn das ist ja langsam Alltag, sondern das dieser Drecksack verhaftet wurde und nicht an Ort und Stelle exekutiert worden ist. Wegen dem Asylantrag kann dann wieder keine Haft vollzogen werden und der Paß ist verschwunden, heißt keine Abschiebung möglich und morgen wieder auf freien Fuß....
Danke Frau Ferkel. ...

Man ist seines Lebens nicht mehr sicher, überall können Terroristen zuschlagen.

[10:15] Silberfan zum Terror in München:

Dieser Terror belegt eindeutig, dass man nirgendwo mehr vor Terroristen sicher ist, es gab auch einen Toten wie Focus gerade berichtet.

Konsequenzen wird es trotzdem nicht geben, weder politisch noch für die Invasoren. Es ist jedoch ein Zeichen für die Deutschen ihre
eigene Bewaffnung voran zu treiben oder sich auf eine Flucht aus der Großstadt gedanklich vorzubereiten. Denn sobald die Eroberung Münchens beginnt, ist man dort nicht mehr sicher. Wo befinden sich eigentlich in München die Muselstadtteile und Invasorenunterkünfte?

Der Terrorist soll deutscher Staatsbürger sein, wird berichtet. Jeder Moslem kann zum Terroristen werden.

[10:30] Leserkommentar-DE: Grafing ist bekannt dafür total Muselverseucht zu sein.

Ich selbst wohne ungefähr 20 km von dieser Ortschaft entfernt. War für mich eine Frage der Zeit. Und natürlich ist es wieder ein Einzelfall und natürlich werden wieder Gutmenschen auf die Straße gehen um gegen Rechts zu demonstrieren. Der Moslem bekommt jetzt eine Reha damit ihr resozialisiert werden kann und den Opfern bleibt nur Das Ofenrohr, aber das ist in Grafing brauchbar wegen der Nähe zu den Alpen.

Dieser Mörder kommt nicht mehr so schnell aus dem Gefängnis heraus.

[12:15] Leserkommentar-DE:
Bang! Nun ist es raus. Als ich heute Morgen von dem Mohammedaner-Messer-Angriff erfuhr war mir sofort klar, dass noch im Laufe des Tages der Täter als geistig verwirrt dargestellt werden wird. Da hätte ich meinen Arsch drauf verwettet, auch wenn den bestimmt keiner haben will. Und nun bei t-online ist zu lesen: "Verwirrung wegen Drogenabhängigkeit".

Jetzt hat sich also die Politik eingeschaltet und beginnt den islamischen Terror zu vertuschen. Die Politik hat panische Angst, dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden.WE.

[13:00] Der Heimatschützer zu geistig verwirrtem Messernutzer:

Das könnte hinkommen: ein aus einem Verwirrungsstadtviertel (Moslemviertel) entsprungener Verwirrter, welcher häufig Verwirrungsrituale durchführt (bückbeten x-mal am Tag) und ständig die Verwirrungsanstalten (Moscheen genannt) besucht, oft in einem Verwirrungsbuch (Koran) liest, der mit anderen Verwirrten sozialisiert ist (kriminelle Islamgangs) und durch Bildungsresistenz (Korantreue) lebenslang verwirrt bleibt, begeht eine Verwirrungstat, genannt wahlloses Messerstechen auf Kuffars. Wir sollten ab jetzt immer den Islam in der Formulierung "der verwirrende Islam" benutzen, damit wir die Presselügisten mit ihren eigenen fiesen Waffen schlagen. Sie entscheiden nämlich (teilweise im Merkel-Auftrag), welche Tat wie bewertet wird:
NSU-Morde, 1.000 Tage Tausend Entsetzens-Berichte, immer 1. Seite!
Moslemanschlag: Einzelfall, nur geistig Verwirrter, ab Morgen Thema vergessen. Seine Sozialisierung sei nicht gelungen, suche nach Schuldigen! Eltern? Lehrer?

[13:45] Silberfan zur Vertuschung:

Das von der Politik über die Medien vertuscht wird , wo schon "Allahu Akbar" mit dabei war, zeigt doch auch uns, mit welchen Mitteln die Politik Farbe bekennen soll. Sie vertuscht oder lügt eben so eklatant, dass man ihr nicht mehr glauben soll. Wie will man denn auch sonst eine Revolution entfachen, wenn alles mit rechten Dingen zugeht? Das die Politik immer schon gegen das Volk war bzw. sich peu a peu bei ihren Lügen immer weiter gesteigert hat ist seit Jahrzenten bekannt, aber das Volk hat es sich fast immer gefallen lassen und es gab nur selten Skandale, getötet wurde das Volk freilich nicht durch "Allahu Akbar", also kein Grund für eine Revolution. Das soll sich aber jetzt doch ändern, demnach die Tendenzen sich steigern und der Volksglaube an der Politik immer weiter abfallen soll und wird.

Anders ist ein Systemwechsel durch das Volk nicht möglich, weshalb natürlich kaum jemand versteht, dass noch kein Kaiser zu sehen ist, denn als erstes muss die Volkswut bis ins "Übergebende" hochschiessen. Jeder Bürger soll schon so psychisch konditioniert sein, dass er bei dieser Form von Vertuschung, wie wir sie heute gesehen haben, nur einen Gedanken hegt, Hass und Rache gegen die Politik und ihre geschützten Invasoren, ausgenommen sind hier die Gutmenschen und die Politiker selbst, die aber zum Teil sicher auch schon ahnen, dass etwas nicht stimmt. Jedenfalls begann heute offiziell der Mord im Namen Allahs auf deutschen Boden mit Hilfe der Hochverratspolitik, die bei dem Versuch der Vertuschung quasi auf frischer Tat ertapptt wurde, denn Allah war dabei und wird jetzt versuchsweise ausgeklammert. Wir werden jetzt darauf gebracht, dass schon in der Vergangenheit der Code "psychisch" oder "Drogen" für Terror stand und als Lüge zur Vertuschung durch die Politik benutzt wurde. Ich meine, die beste Art der Diskreidtierung, weil man einfach im Drehbuch immer wieder ein wenig mehr durchsickern lässt, was natürlich genial von den Königsmachern und Meisterpsychologen umgesetzt wird. Die Revolution kann und wird so gelingen, das ist der Plan, nicht ob wieder vertuscht wird oder ob die Politiker Angst haben, denn die sind ohnehin schon geopfert worden, mag sein das weil sie es noch nicht wissen, aus Angst handlern, aber das ist egal, denn die Fäden zieht immer ein anderer und das wissen sie. Das Ziel ist klar, ein Volksaufstand der die Politik aus dem Land jagen soll und das Ende des Islam bei uns. Bitte die Kaiserhymne Herr Eichelburg!

Nachdem gerade die steirischen Urlaute down sind, gerne: Österreichische Kaiserhymne - Varianten (Instrumental).WE


Neu: 2016-05-09:

[20:00] NTV: Person der Woche: Hans-Georg Maaßen Der Sheriff mit der Nickelbrille schlägt Alarm

Aber niemand will es hören.


Neu: 2016-05-07:

[19:00] Mit MH-370? ISIS plant "kolossalen Anschlag“ auf London


Neu: 2016-05-05:

[16:00] CNN: Kenyan authorities claim to have foiled potential bio-terror attack

"His network included medical experts with whom they planned to unleash a biological attack in Kenya using anthrax," Boinnet said.

Solche Anschläge werden auch bei uns kommen, wenn der richtige Terror beginnt. Von wo bloss bekommen die Terroristen das Anthrax?WE.

[17:40] Der Professor:
Zu züchten sind die Bakterien einfach, die Sporen für einen Terroranschlag effizient zu verbreiten dürfte das größere Problem sein.
 

[13:15] ET: Niederlanden treffen Vorsichtsmaßnahmen: Neunjährige sollen in Terroristenliste aufgenommen werden

Sobald der richtige Terror losgeht, wird es allgemein heissen: jeder Moslem ist ein Terrorist, egal wie alt oder ob Mann oder Frau. Die Flüchtlingslager wird man nur mehr Terroristenlager nennen. Es ist heute schon so: man kann jederzeit von Hinten abgestochen werden, wie das gestrige Attentat zeigt.WE.


Neu: 2016-05-04:

[16:30] Leserzuschrift-DE zu Schüsse nach Messerattacke auf Polizisten

Ludwigshafen-Mitte – Am Mittwochmittag liegen ein Polizeibeamter und ein Mann auf dem Berliner Platz verletzt auf dem Boden. Was ist passiert?

Wieder ein Messerangriff auf einen Polizeibeamten. Ich war heute gegen 12.00 Uhr geschäftlich genau in der Ecke und fand dort nur Menschen vor, die nicht aus unserem Kulturkreis stammen. Es gibt dort ein wenig weiter eine Sprachschule, auf dem Gelände ca. 20 Personen. In der Fußgängerzone auch nur Multikulti. Als weisse und blonde Frau habe ich mich dort wirklich nicht mehr wohl gefühlt. Danke, Frau Bundeskanzlerin!
Ich denke, ich werde mir eine Burka kaufen und die in solchen Gegenden wie z.B. Mannheim, Ludwigshafen etc. zum Schutz anziehen....

Das war so gut wie sicher islamischer Terror, weil der Angreifer ohne Vorwarnung mit dem Messer auf den Polizisten losgegangen ist. Polizisten  sind zum Selbstschutz nie alleine unterwegs und bewaffnet. Solche Täter sind dann entweder tot oder im Gefängnis.WE.

PS: möglichst wenig rausgehen!

[18:30] Der Heimatschützer zu Schüsse nach Messerattacke auf Polizisten - es ist ein Araber oder Nafri!

Das Verpixeln und die Aussage "42-jähriger wohnsitzloser Mann" sollen bewusst auf einen obdachlosen Deutschen hindeuten, aber . . .

Nun habe ich das Foto vergrößert und analysiert: Licht von rechts, wegen Baum- und Körperschatten. Die rechte Hand des Täters ist also nicht im Schatten und dennoch auf der Oberseite sehr kräftig dunkel, sehr viel dunkler als die Hände der anderen Personen. Bingo, wir haben einen Araber, evtl. sogar einen Nafri abgebildet, jedenfalls ist ausgeschlossen, dass der Täter ethnisch Deutscher ist. Auch die Kleidung deutet auf Migrant und Flüchtling hin (Typische Kleidung dieser Personengruppe). Indem man einfach nur die Presse migrantenfreundlich steuert, gibt es kein Entsetzen zu dieser Tat. Ganz sicher: es gibt keine Lichterkette von Flensburg bis nach Konstanz, jedenfalls nicht für einen verletzten Polizisten. Auch wenn er stürbe.

Eine solche Tat begeht nur ein Verrückter/Betrunkener oder eben ein Terrorist.
 

[14:00] T-Online: "Extrem besorgniserregend": IS kann Chemiewaffen wohl selbst herstellen

[10:00] Kurier: Blutiger Alltag: Palästinenser-Aufstand mit Messern

"Intifada der Einzelnen". Israel geht mit aller Härte gegen die wachsende, aber unorganisierte Gewaltwelle palästinensischer Jugendlicher vor.

Das sind die absoluten Terror-Idioten, weil sie praktisch alle erschossen werden.WE.
 

[8:55] RT: Exklusiv-Interview mit Karzai: "USA bekämpfen Terrorismus in den falschen Gegenden"

Hamid Karzai, der ehemalige Präsident Afghanistans, wirft den USA im Exklusiv-Interview mit RT-Reporterin Maria Finoshina vor, bei der Transition und dem Kampf gegen die Taliban und al-Kaida versagt zu haben. Laut seiner Einschätzung ist der Kampf gegen den Terrorismus aussichtslos, solange Washington nicht Stellung gegen den Radikalismus seiner eigenen Alliierten bezieht.


Neu: 2016-05-02:

[20:00] Diese Affen werden uns nicht schützen: Verfassungsschutz Terrorgefahr in Deutschland so groß wie in Frankreich und Belgien

Weil die Merkel die Affen kontrolliert und was die will, wisst ihr.WE.
 

[16:30] ET: Investigativer Journalist - eingeschleust beim IS: "Der IS hat nichts mit dem Islam zu tun"

Bei seinen Dreharbeiten habe der Journalist bemerkt, dass bei diesen Menschen überhaupt keine Anzeichen des Islam zu sehen gewesen wären. Die sogenannten Islamisten hätten sich in keinster Weise von den Prinzipien des Islam leiten lassen, so der Reporter. "Das waren schlichtweg verlorene, verwirrte junge Leute mit einer selbstmörderischen Neigung, die sich leicht manipulieren ließen".

Das war in Frankreich.

[19:15] Der Heimatschützer dazu:

Ganz sicher kann man das nicht pauschaliert behaupten, höchstens: EINIGE Islamisten . . . In einem Buch über den Islam habe ich gerade passend gelesen:

Die in unserer Gesellschaft ENTWURZELTEN und ohnehin an Selbstmord denkenden Migranten finden in der Variante des islamischen Selbstmordes, welcher die Tötung Ungläubiger hervorzurufen hat, die ERFÜLLUNG, denn der Islam gibt ihnen mit dem Selbstmordattentat überhaupt erst eine Möglichkeit, den im Islam eigentlich verbotenen Selbstmord (Höllenqualen im Jenseits) zu wählen. Im Dschihad würde der Selbstmord sogar noch belohnt (JJJ Jungfrauen). Und gerade unsere Gesellschaft erzeugt MUTWILLIG zigtausende entwurzelte Muslime, die sich in unserer Gesellschaft (auch wegen ihrer Nicht-Integration) überflüssig vorkommen und in Depressionen verfallen . . . und so vom Islamistendenken eingefangen werden können. Hinzu kommen die Auswirkungen von Inzest und der niedrige Intelligenzquotient vieler Muslime. Diese Menschen holt nun der Islam mit seinem Angebot des Opfertodes ab.

Der Journalist hat in dem Punkt aber recht, dass die Terroristen keineswegs mustergültige Gläubige sein müssen. Meist scheint gerade das Gegenteil der Fall zu sein. Trotzdem ist der ISLAM der Schlüssel für die Täter, die Ungläubige mit in den Tod nehmen. Es habe sogar einige Fälle gegeben, bei denen sich die Attentäter in die Luft sprengten, ohne Ungläubige mitzunehmen. Einige suchen tatsächlich nur eine Möglichkeit eines "besonderen" und vom Islam abgesegneten Selbstmordes, der noch als "gute" Tat von anderen (Gemeinde der Muslime) gefeiert wird und den Selbstmörder zum Märtyrer und Helden macht und ihm im Jenseits traumhafte Verhältnisse beschert. Der Versuch, wegen der fehlenden ultimativen Gläubigkeit der Selbstmordattentäter den Islam als Ursache für den Terrorismus von einer Mitschuld zu befreien, muss scheitern. Die Attentäter verwenden nämlich eher selten die Gläubigkeit als Grundlage ihres Handelns, sondern verwerten in erster Linie die ideologische Opfermöglichkeit des Islams und zu guter Letzt die prinzipielle Grausamkeit des Islams gegenüber Ungläubigen und Andersgläubigen mit dem Auftrag zur Tötung dieser "Untermenschen". Für diese Ideologie gibt es MASSEN von Predigten und Imamen, welche in allen Ländern zum Töten von Ungläubigen aufrufen. Das scheint ihnen so wichtig zu sein, dass sie selbst "schlechte" Muslime in den Kreis des IS aufnehmen, um die Kopfzahl des Selbstmordkampfes zu erhöhen, welcher wirklich jeden nimmt, der ohnehin mit Selbstmordgedanken spielt.

So sieht also das Soldatenmaterial des Islam aus. Fürchtet euch nicht zu sehr.WE.


Neu: 2016-04-29:

[8:25] T-Online: Terroristen planten offenbar Anschlag auf Vatikan

[15:15] Der Heimatschützer:
Nordafrikaner und Araber SIND oft Rassisten. Hinzu kommt der Isam als Motiv, Grundlage und Verstärkungsfaktor des latenten Rassismus, welcher darin besteht, dass sich Schwarze und Araber gegenüber den Weißen (Gebildete, also diejenige, die über lukrative Arbeitsplätze verfügen!) benachteiligt WISSEN. Der Islam kommt ihnen sehr gelegen ,denn dieser legitimiert JEGLICHE Straftaten gegenüber den wertlosen Kuffars. Hierzu mehr: Rapefugee beruft sich auf islamisches Recht.
Dieses Recht scheint grenzenlos zu sein und bis zum Terrorismus und zu Selbstmordanschlägen zu reichen. Unsere Politiker haben mit der Parole "Das schaffen wir" eine Gewalt legitimierende Religion importiert, welche europäisches Recht generell ABLEHNT. Während die Medien den scheinbaren Rassismus beklagen, welcher in der mit Worten geführten Abwehr der Islamgefahren besteht, haben die Politiker Massen von Rassisten nach Europa geschleppt. Die sehen in uns nicht den Menschen, sondern den zu tötenden Christen! Wir sind nicht die Gastgeber, denen man Dankbarkeit zollt, sondern die Feinde des Islams, die es zu besiegen gilt.

Nachdem unsere Politik ihnen soweit entgegenkommt, glauben sie die Scharia würde hier schon gelten und sie können alles mit uns machen.WE.
 

[7:00] Neues Update zum WE-Artikel Harte Zeiten voraus

Falls das Update 4 nicht angezeigt wird, bitte die Reload-Taste F5 drücken. Es sind neue Infos hereingekommen, die ein weiteres Update rechtfertigten. Wahrscheinlich beginnt es am 13.5.2016 mit einem nuklearen Grossanschlag auf New York City, gefolgt von Bodenterror überall in der Welt gleich danach. Es sind interessante Informationen aus deutschen Bundeswehr-Kreisen dabei. Dort weiss man, was kommt, wird aber bisher von der Super-Hochverräterin Merkel an den Vorbereitungen gehindert. Und jetzt spielen wir gleich wieder die Kaiserhymne, denn der neue Kaiser möge uns bald vom heutigen Hochverräter-Pack in der Politik retten.WE.

PS: solche Infos gibt es bei der neuen Konkurrenz natürlich nicht, weil die es nicht glaubt. Dazu Tippfehler, Fäkalsprache. Dafür ist sie "Stiefsohnlos", was von Lesern als absolute Frechhheit bezeichnet wurde.


Neu: 2016-04-28:

[19:25] Der Pirat zur aktuellen Lage:

Da es in dieser Rubrik momentan sehr ruhig ist, kann man davon ausgehen, dass irgendetwas im Busch ist. Keine Warnung oder Ähnliches. Auch das Flüchtlingsthema ist durch die Grenz- Schließung ein wenig in den Hintergrund gerutscht!
Während Gesprächen mit Freunden, Bekannten und Kunden ist mir aufgefallen, dass der Terrorismus wieder nur als abstrakte Gefahr angesehen wird. Man regt sich über andere Dinge auf. Aus den Augen, aus dem Sinn! Der Mai kann heiß werden!

[20:20] Der Silberfan:

Sehr richtig erkannt! Ich merke das auch, wenn ich mit den von mir schon informierten darüber rede. Es wird abgewunken oder die Augen verdreht, weil, da ist ja nichts mehr in den Nachrichten. Was da wirklich im Hintergrund läuft wissen sie nur von mir, aber die stattgehabt habenden Terroranschläge sind schon wieder zu weit weg und so groß waren sie auch nicht. Für viele Menschen, war das aber eine Warnung, die haben sich mit Waffen aller Art eingedeckt.

 

[7:50] Terror-Idioten: Türkei: Attentäterin sprengte sich in die Luft


Neu: 2016-04-27:

[15:15] Der Pirat zu Auslieferung an Frankreich Salah Abdeslam "hat die Intelligenz eines leeren Aschenbechers"

Wenn man dies ließt, könnte man es auch anders interpretieren: ist er überhaupt in der Lage, diese Anschläge so gezielt vorzubereiten!? Oder gibt es andere Hintermänner!?

Sicher gibt es Hintermänner, die die wirkliche Vorbereitungsarbeit machen. Diese Dummköpfe müssen nur fanatisch genug sein, denn sie sollen sich in die Luft sprengen.WE.
 

[14:50] Silberfan zu Nach Anschlägen in Paris und Brüssel US-Geheimdienstchef warnt vor geheimen IS-Terrorzellen in Europa

Gut zu wissen, denn sonst käme noch jemand auf die Idee das wir kein Terroristenproblem hätten, oder, dass die die davor schon länger warnen plötzlich richtig liegen und keine Spinner oder Schwarzmaler mehr sind lässt sich durch solche Meldungen für jeden voll bestätigen. Wir müssen mit dem schlimmsten rechnen, denn die Terrorzellen werden nicht verhindert, ob wir wollen oder nicht, aber die Politik lässt das einfach zu was diese Terroristen mit uns machen werden.

Bruchstückhaft erzählt man uns etwas von dem, was da kommt. Aber nicht das Big Picture.


Neu: 2016-04-23:

[10:15] MMNews: EU: islamistischer Gross-Terror in Planung

Nach der Serie grosser Anschläge in Europa ist jetzt eine offensichtliche Ruhephase angesagt. Geheimdienstleute melden jedoch, dass der IS sich neu gruppiert und bereits weitere Pläne für ein erneutes „Zuschlagen" in Europa schmiedet.

[16:00] Auch der Autor dieses Artikels weiss nicht, dass da gewaltig viel mehr Terror kommt und er weiss auch nicht wozu.WE.


Neu: 2016-04-22:

[14:30] ET: Chaos bei Europas Sicherheitsbehörden: Anzahl der Dschihad-Rückkehrer unbekannt

Die wissen also gar nichts, wie viele Terroristen eingesickert sind, sicher auch nicht.WE.


Neu: 2016-04-21:

[19:00] Die sollen hier wüten: Daesh: USA schicken ihre Söldner zurück aus Syrien nach Libyen – Kommt eine neue Flüchtlingswelle auf Europa zu?

[15:20] OE24: Geheimdienst warnt vor Groß-Anschlägen in Europa

Die Terror-Organisationen ISIS und Al-Kaida planen Groß-Anschläge in Europa und den USA. Das berichtet die niederländische Zeitung „Telegraaf", die sich auf den Geheimdienst AIVD beruft. Die beiden islamistischen Terrorgruppen sollen dabei in ihren Planungen bereits sehr weit sein und besonders spektakuläre Anschläge planen.

Da ist sicher MH-370 beteiligt, solche Grossanschläge dürften der Auftakt für die grosse Terrorwelle sein. Real werden das natürlich False Flag-Operationen sein, denn diese Araber haben nicht die nötige Zuverlässigkeit und nicht die nötigen Kenntnisse.WE.
 

[15:00] Silberfan zu Anschlag auf Sikh-Tempel in Essen Täter soll Salafist sein

Das war nur Kleinterror. Richtige, grosse Terror dürfte mit einem Grossanschlag beginnen, habe ich heute beim Briefing herausgehört.WE.

[20:00] Leserkommentar:
Sehr geehrter Herr Eichelburg,wurde in ihrem letzten Briefing heute eine Anspielung auf einen Zeitraum gemacht, wann der Terror oder die Aufdeckungen starten ? Sollten wirklich noch mehr Terroristen kommen,sehe ich mehr als einen hohen Blutzoll auf unserer Seite . Bitte "VE" beendet endlich diese Qual .

Mehr morgen in meinem neuen Artikel, der schon fast fertig ist.
 

[8:20] Silberfan zu Fünf Jahre lang | Brüsseler Attentäter arbeitete am Flughafen

Nun haben wir beide Terroistengruppen auf der Liste, einmal die die mit den Flüchtlingen herkamen und einmal die die schon vorher hier hergekommen sind und sich einen Job im Bereich des Terrorziels suchten und erhielten. Man kann niemanden mehr trauen, es kann jeder sein.

Ich habe schon vor einigen Tagen hier kommentiert, dass diese Terroristen nach solchen Kriterien "ausgesucht" wurden. Die Message an uns: jeder Moslem kann ein Terrorist sein.WE.


Neu: 2016-04-20:

[15:40] Wochenblick: Asylwerber warnen vor IS-Anschlägen in Europa!

Inzwischen hat Haddad Österreich verlassen und arbeitet nun wieder in Damaskus. „Ich war erschrocken als ich sah, wie viele unter den Flüchtlingen sich offen zu Al-Nusra (islamistische Terroristengruppe in Syrien, „Wochenblick"-Redaktion) und zum IS bekannten", betont der 25jährige. Unter den Asylwerbern hätten „die Leute den Ton angegeben, vor denen ich geflohen war", erklärt Haddad. Besonders brisant: Die Islamisten-Anführer erzählten ihren Landsleuten, sie „würden aus den Kirchen bald Moscheen machen".

Die Terroristen könne es also nicht mehr erwarten, dass sie angreifen dürfen. Das mit Kirchen in Moscheen verwandeln habe ich bei einem Briefing in anderer Form auch schon gehört.WE.

[18:30] Der Heimatschützer dazu:

Also deutlicher kann man eine Spur zu der späteren Schuld von Merkel und zu den zahlreichen Migrationsmitmachern in den Sozialverbänden nicht legen. Asylwerber sagen, dass andere Asylwerber Terroristen sind, die UNGEPRÜFT ins Land DURFTEN und untertauchen KONNTEN und vor allem, dass sie sehr ZAHLREICH sind! Bingo! Jeder kapiert langsam, was Merkel für eine Gefahr ins Land geholt hat. 1 x Vorwarnung Köln Silvester, dann 2 x Anschauungsmaterial bei Terroranschlägen in Paris und Brüssel, dann die Meldungen der Geheimdienste, dass Terroranschläge befürchtet werden, und jetzt kommen in der nächsten Stufe die Warnungen, dass etwas passiert. Und gleichzeitig Meldungen, wonach die Terroristen zahlreich sind. Die Medien arbeiten sozusagen nach Plan, jetzt befinden wir uns wohl kurz vor der Endstufe, wobei genau das passiert, was befürchtet wurde: Terror von den Schätzchen und Göttern der Politik!
 

[13:45] OE24: ISIS plant Atombomben-Angriff auf Europa

Sowohl die NATO als auch EU-Chefs haben bestätigt, dass es gerechtfertigte Besorgnis darüber gebe, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" (ISIS) in Besitz von chemischen, biologischen, nuklearen und radioaktiven Materialien ist. ISIS soll damit entsetzliche Anschläge auf ganz Europa planen.

Und niemand tut etwas dagegen. Ob es Atombomben-Explosionen geben wird, werden wir sehen. Die anderen Grauslichkeiten kommen sicher.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE: Warnung vor schmutziger Bombe:

Ich muss Sie warnen und ihre Community warnen - es wurde mir so zugetragen. Die schmutzige B. kommt. Meiden Sie Fussballspiele (Eröffnungs- u.+ Endspiel) und das Oktoberfest.

Dieser Leser hat gute Kontakte in orientalische Kreise. Was man auch unbedingt meiden sollte, wenn die Terrorwelle beginnt: Einkaufszentren. Ist von einer anderen Quelle.WE.
 

[10:45] Sputnik: Augenzeuge über IS-Alltag: Blutrausch auf Ecstasy und Massenvergewaltigungen

Ein Syrer, dessen Name aus Sicherheitsgründen nicht genannt wird, lebte einige Jahre in der von Extremisten des „Islamischen Staates" (Daesh) belagerten Provinz Deir ez-Zor, bis er endlich fliehen konnte. Er erzählte in einem Interview mit Sputnik über den Alltag der Terroristen, ihr spezielles Essen, Sex-Dschihad u.a.

[11:00] Bitte diesen Artikel genau lesen: das alles werden diese Terroristen auch bei uns machen - mit uns. Bis sie eliminiert werden natürlich.WE.


Neu: 2016-04-19:

[10:20] Welt: Geplante Terroranschläge: IS nimmt Urlauber an Europas Stränden ins Visier

[14:00] Auch soetwas kann kommen, wir wissen aber, was wirklich kommt - das wird sich bei uns in den Städten abspielen.WE.


Neu: 2016-04-18:

[20:00] Sollte viel grauslicher werden: Mindestens 15 Verletzte bei Terroranschlag in Jerusalem

[11:05] PI: Brüssel-Terrorist war Vorzeige-Neu-Schwede

[12:00] Es spricht einiges dafür, dass die Terroristen von Paris und Brüssel nach bestimmten Kriterien "ausgesucht" wurden: als Flüchtlinge gekommen oder "Vorzeige-Schwede". Die Message an uns: jeder Moslem kann zum Terroristen werden, meist kamen sie als Flüchtlinge.WE.

[13:45] Der Heimatschützer zu einem Interview aus 1997: Islamismus: Die Gefahr wächst täglich

Für ihn ist der politische Islam, sind die fundamentalistischen Gotteskrieger "das Problem des nächsten Jahrhunderts". Und das nicht nur in Algerien oder Afghanistan. Der neue Verfassungsschutzpräsident, Peter Frisch (61), schließt "gewalttätige Auseinandersetzungen" auch mitten in Deutschland nicht aus. Also bürgerkriegsähnliche Verhältnisse. Frisch, Jurist und Sozialdemokrat "aus Überzeugung", wurde Verfassungsschützer, "damit nie mehr solche Verbrechen passieren können wie in der Nazizeit". Ein EMMA-Gespräch.

DAS WAR VOR 19 JAHREN! Es warnten also nicht nur Exoten und Alternative Medien, sondern auch gewissenhafte Organe des Staates! Wir haben unter den Gutmenschen 2016 eine unter politischem und medialem Druck zustande gekommene sehr schwach ausgeprägte Angst vor potentiellen Gefahren durch den Islam und Muslime.


Neu: 2016-04-17:

[20:00] PI: Belgiens Innenminister: „Die Terroristen sind nur ein Pickel, darunter ist ein Krebsgeschwür“

[8:30] Zahlen des Grauens: Wann beginnt das große Morden der IS-Terroristen in Deutschland?must read!

Dank Merkels „Flüchtlingen" wird der IS zum Jahresende 2016 in Deutschland über etwa 200.000 Kämpfer verfügen. Selbst mit einfachen Handfeuerwaffen könnten diese Männer innerhalb von 24 Stunden 4-5 Millionen Deutsche töten, bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren würde. Sowohl technisch als auch taktisch wäre ein gigantischer Pogrom [Völkermord] an den Deutschen in Deutschland umsetzbar. Es wäre erstaunlich, wenn der IS das nicht auch erkannt hätte.

Wann es beginnt: bald nach den grossen Aufdeckungen. Der Blutzoll dank der politischen Hochverräter wird hoch sein. Aber der Islam wird verlieren, weil das so geplant ist.WE.

[8:50] Hier mehr dazu: ISIS Genozid kann 10 Millionen Deutsche töten. Linkliste!

Artikel vom Dezember 2015: IS-Aussteiger Harry S. (25): IS plant islamistischen Blitzkrieg in Deutschland

Das war damals in allen Medien und es entspricht der Wahrheit. Aber niemand will es glauben. Es kommt trotzdem.WE.

[12:30] Leserkommentar-FR:
So realistisch die Zahlen auch sind, so abwegig ist jedoch das Szenario, dass nach Millionen Terrortoten, darunter auch Kinder, das Leben, die Wirtschaft , die Medienberichterstattung so weitergeht wie bisher. Millionen Tote und dann soll alles laufen wie bisher auch, dass die Menschen zur Arbeit gehen, dass Moslems nicht belangt werden, durch Buergerwehren, Rachemobs, dass die Medien jubeln , weil die Wohnungsnot eingedaemmt wurde? Die Deutschen moegen etwas bequem sein und zur Zeit auch den Eindruck erwecken , dass aus dem Land der Dichter und Denker ein Land von debilen Arschkriechern geworden ist, jedoch so behindert zu sein und weiter stur auf Arbeit zu gehen, Kinder in die Schule gehen zu lassen , ruhig zu bleiben sind ,nicht einmal die Deutschen. Die Wirtschaft wird zusammenbrechen die Sozialsysteme auch und es wird auch schon ein Krieg gegen die Moslems losgehen wenn "nur" Tausend Deutsche ermordet wurden. Da aber die Terroristen wahllos Menschen umbringen, da Moslems , andere Nichtdeutsche, zb. Russlanddeutsche auch Haeuser in Deutschland besitzen,oder einfach in Deutschland leben, wird dort schon viel schneller ein Krieg losbrechen und Herr Putin wird sich auch nicht gefallen lassen, wenn "seine Russen" hingemordet werden, wie man auch schon an dem kleinen Beispiel mit dem Maedchen, das vergewaltigt wurde sehen kann, gab es da schon mit Russland einen riesen Knatsch.

Alles bricht zusammen und muss neu aufgebaut werden - aber nur das, was noch gebraucht wird.  Die Rache der Rachemobs an Moslems und Politikern wird unvorstellbar sein.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE: nun ich glaube nicht das so ein Szenario in dieser Größe eintreten wird.

Es gibt in Deutschland gut 2 Millionen Sportschützen und Jäger mit geschätzten 10 Millionen Waffen. 70 % dieser Menschen können auch da mit umgehen und treffen auch das auf was Sie schießen und sind in Übung. Auch gibt es in der BW mittlerweile sehr große Teile die den Islam und die aktuelle Politik der Merkel Diktatur ablehnen.
Ich bin da recht gut durch meinen Sport vernetzt, auch bei den SEK's wächst der Unmut - hinter vorgehaltener Hand werden einem Dinge erzählt die man kaum glaubt. Zu dem gibt es noch sehr viele Reservisten die noch über eine fundierte Ausbildung verfügen, die wissen noch wo Ihre Depots sind.

Wenn es kracht wird es sicherlich sehr übel und viele werden sich über diesen Gewalt Ausbruch wundern. Aber wenn es rollt dann wird es schwer zu stoppen sein und sich auf ganz Europa ausbreiten. Ein Freund aus Frankreich, ein Bretone sagte mir die Tage das auch bei Ihnen in der Bretagne der Unmut steigt.

Aktuell kann man wenig machen, außer man legt Vorräte, Medikamente etc, und ganz wichtig DESINFEKTIONSMITTEL, an und vernetzt sich mit Freunden. Bei uns im Club ist innerhalb die Anzahl der Mitglieder von 320 auf mittlerweile 534 Mitglieder angewachsen. Warum wohl?

Über die Zahl der Terror-Toten kann derzeit nur spekuliert werden. Wie der Artikel auch zeigt, haben die Moslems und Terroristen das Überraschungsmoment für sich. Unser Widerstand wird einige Zeit brauchen, bis er in Gang kommt. Aber dann wird dieser gnadenlos werden. Ich denke, es gibt noch einige Sicherheitsvorkehrungen mehr, als wir wissen, damit nicht ganz Europa erobert wird. Wir wissen, dass die Moslems kaum eine militärische Hierarchie haben und ihre Munition schnell verschiessen. Die besten Soldaten sind sie auch nicht.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE zu den Jägern und Sportschützen:

Das sehe ich etwas anders. In dem Artikel wird ja gesagt, dass es quasi kriegserporbte Kämpfer sind. Die meisten Sportschützen mögen auf den Stand gut sein, doch "draußen" sind andere Verhältnisse und Prioriäten. Die Sportschützen und Jäger können vielleicht etwas ausrichten, wenn sie die Waffe in der Hand haben, doch die meisten werden überrascht werden - auf dem Weg nach Hause oder zur Arbeit oder Einkauf etc. Wie WE schon sagte der Überraschungseffekt. Nehme ich z. B. einen Müchener Bahnhof wie Laim (zur richtigen Zeit, Rush Hour). Man kann sich das so vorstellen, etwa 200-300 Menschen auf einem Bahnsteig. Es gibt nur einen Zugang. Wer dann abhauen will, der muss über ein Gelänger hüpfen/klettern oder auf die Gleise springen. Wenn man dort mit nur 3 Mann auftaucht, dann reichen schon halbautomatische Waffen um im Durchschnitt 6 Tote pro Schützen zu hinterlassen. Kaum einer der Fahrgäste wird eine Waffe zur Verfügung haben. Wenn dort also nicht gerade zufällig Polizei oder bewaffnete Bundesbahn Security herum rennt, wird es keine Gegenwehr geben.

Rechnet man also mit 60 Tsd. IS-Kämpfern und im Durchschnitt 6 Toten, dann hat man nach nur einem ERSTEN Angriff bereits 360 Tsd. Tote. Drei Angriffe am ersten Tag und man hat 1 Mio Opfer (an einem Tag !).
Ein anderes noch einfacheres Szenario, zwei Schützen steigen in die S-Bahn und ballern los, nachdem sie losgefahren ist. Was dann? Notbremse ziehen und raus springen? Bis die S-Bahn aus 60-80 km/h stoppt, vergehen etwas 10 s. Da ist der Waggon platt ! Zur Rush-Hour befinde sich etwa 150 Fahrgäste im Zug. Wir sind dann deutlich über dem Durchschnitt der Opfer!

Zudem sollte man nicht vergessen, der Jäger schießt auf ein Tier, das bekanntlich nicht zurück schießt. Er hat also relativ viel Ruhe. Anders sieht es aus, wenn man auf einen Angreifer schießen muss. Der Stresspegel ist deutlich höher.
Habe ich im Verein selbst erlebt, wenn auch nur beim Schießen auf eine sich drehende Scheibe, dann ist die Trefferquote deutlich geringer!
Aber Jäger und Sportschützen können natürlich einen gewissen Widerstand leisten, was die Angreifer in Zeitnot bringen kann und der Bundeswehr Zeit zur Organisation verschaffen kann. Insofern ist es etwas mehr als NICHTS.

Das wichtigste Element wird die Vorinformation sein: über das was kommt und dass die Terroristen überall gleichzeitig angreifen werden. Vielleicht können wir über Vorbereitungshandlungen berichten oder es gibt einen Grossanschlag als Start. Vielleicht liefern auch meine Quellen rechtzeitig eine Warnung, einige Informations-Brocken sollten noch kommen.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE: Tötungs-Orgien:

Erst mal nachträglich noch meine besten Glückwünsche zum Geburtstag von Herrn von Aichelburg. Verbunden mit tiefem Dank für die Arbeit, die ihr leistet.

Und jetzt nur kurz zur Rubrik Terrorismus von heute (Beiträge 14 + 15 Uhr):
Die Idee mit der Gegenwehr durch Sportschützen etc: Vergesst das für die ersten Tage. Da greift zunächst für die Masse genauso die Gehirnwaschung, die seit Jahrzehnten läuft (Menschen töten geht ja gar nicht, gesetzestreu, nicht vorstellbar usw.). Aber wie in einem der Artikel steht: Den ersten Menschen zu töten - das ist die entscheidende Entscheidung (entschuldigt das Wortspiel). Bevor das passiert, werden erst mal richtig üble Sachen passieren (müssen), bevor ein Umdenken einsetzt. Wenn ein Familienmitglied gekillt wird - spätestens das sollte die Denkblockade lösen. Ab dann wird es richtig heftig......

Wobei für mich auch klar ist - und das ist ein wichtiger Punkt: Die Sportschützen/ Jäger werden nach dem ersten Umschwung (und Tötung einer gewissen Anzahl Gegner- den Begriff Gegner bitte selbst definieren) vielleicht sogar die sein, die die weitere Tötungsorgie eindämmen wollen. Aber ich befürchte, daß genau dann die bisherigen Gutmenschen zur Kill-Höchstform auflaufen werden.................

Die Gutmenschen werden aber keine Waffen haben, ausserdem greift bei denen die Gehirnwäsche tiefer. Ich habe gerade ein Update zu meinem aktuellen Artikel gemacht.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE: Warum in drei Teufels Namen sollen die Jäger und Sportschützen den Kopf hinhalten???????

Bin Sportschütze und Jäger, warum um gotteswillen soll ich Gutmenschen schützen, Sie wollen es doch so. Wer das eine will muss Das andere mögen!

Allen Gutmenschen ins STAMMBUCH, wir Sportschützen und Jäger werden euch IDIOTEN nicht schützen können. Ihr hat euren UNTERGANG mit euren Gesetzen selbst gewählt.

Die Gutmenschen müssen Sie nicht schützen, aber sich selbst. Weil niemand weiss, wo die Moslems demnächst angreifen werden, falls sie an Waffen kommen. Es wurde bewusst so konzipiert: alle Moslems müssen vertrieben oder ausgerottet werden, um selbst in Sicherheit zu sein.WE.


Neu: 2016-04-16:

[19:30] ET: Gravierende Sicherheitslücken am Flughafen Köln-Bonn

In verdeckten Tests sei es den EU-Inspekteuren in sechs von zwölf Fällen gelungen, Waffen oder Bombenbauteile durch Röntgengeräte und am Sicherheitspersonal vorbei zu schmuggeln.


Neu: 2016-04-15:

[14:15] Leserzuschrift-DE zu Mordaufruf gegen Salafisten Pierre Vogel steht auf IS-Abschussliste

Da sieht man mal, wie hirnverbrannt die sind: Daesh hat in seiner neuesten Propagandaschrift dazu aufgerufen, ausgerechnet unseren Ober-Salafisten Pierre Vogel zu töten. Seinem Kumpan Sven Lau wird grad der Prozess gemacht wegen Unterstützung für den IS. Aber die europäischen Imame sind Daesh nicht radikal genug. Und unsere Politiker träumen davon, nur noch hier in DE ausgebildete Imame in die Moscheen zu lassen. Haha.

Sagen wir es so: die Europäer haben ihre Schulldigkeit mit der Rekrutierung von Terroristen getan, nur Araber werden akzeptiert.WE.


Neu: 2016-04-14:

[8:30] Weiterer Hinweis auf nuklearen Terror: Paris-Attentäter hatte Bilder deutscher Atomanlage

[8:20] SD: White House Warns Of Nuclear Terrorist Attacks: The Four Ways They Could Strike…

The most devastating but improbable scenario involves a group stealing a fully functional bomb from a nuclear-armed country. Most nuclear experts point to Pakistan as the likeliest source, though that would require cooperation with someone on the inside of Pakistan's military.

Soetwas dürfte als Terror-Auftakt mit MH-370 kommen. Dann sofort raus aus den Grossstädten!WE.


Neu: 2016-04-13:

[19:20] SputnikNews: Türkei: Gefasste IS-Kämpfer erweisen sich als Mitglieder von regierender Partei

Vier der 15 Terroristen von Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die bei einer Anti-Terror-Operation im türkischen Izmir Anfang April festgenommen worden sind, haben sich als offizielle Mitglieder der regierenden türkischen „Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung" (AKP) entlarvt, wie die örtliche Zeitung 9 Eylül berichtet.

[20:25] Der Silberfan:

Die Farbe TürkIS bekommt heute eine ganz neue Bedeutung.


Neu: 2016-04-11:

[10:05] Silberfan zu BKA: Hauptstädte im Fokus von Terroristen

Ganz sicher wird Berlin ein Hauptkriegsschauplatz, wer da wohnt, lebt in ständiger Lebensgefahr. Für andere Haupt- und Großstädte wird es ähnlich aussehen egal in welchen Ländern des Westens. Wer jemand in solchen Metropolen kennt sollte sie rechtzeitig informieren, damit die noch flüchten können, vielleicht gibt es Verwandte oder Bekannte auf dem Land die einen aufnehmen, das sollte man am besten schon vorher hinterfragen.

[17:50] Berlin wird absolut schrecklich werden. Ich rechne dort mit über 25% Bevölkerungsverlust unter den Deutschen alleine durch den Terror. Danach sind dort die Moslems mit dem Sterben dran.WE.

[11:00] Der Silberfuchs zum BKA-Chef:

Nach meinem Wissen gab es bei einem der Paris-Attenäter eine deutliche Spur in eine Flüchtlingsunterkunft in NRW. Mit Paris wurde doch gerade erst die Verbindung Flüchtling = Terrorist geschaffen. Zitat: "Nach jetzigem Stand gab es dem BKA-Chef zufolge keine Verbindungen von den Anschlägen in Paris und Brüssel nach Deutschland."

Vielleicht sollte Holger Münch zukünftig erst googeln und dann reden. Rein sprachlich hat er natürlich Recht, wenn er sagt "Paris UND Brüssel".

[19:55] Der Mexikaner zu Berlin:

Berlin hat eine nahezu null wehrhafte Bevölkerung. Wenn es knallt, bleibt innerhalb des S-Bahnringes wenig heil.

Berliner, haut ab, wenn es los geht. Von Berlin bleibt wenig übirg.WE.


Neu: 2016-04-10:

[16:15] ET: "Blauäugige Flüchtlingspolitik": Salafisten und Islamisten werben Flüchtlinge an

[10:45] MMnews: Frontex: Kriegsgerät nach Europa geschmuggelt

Am Dienstag warnte die europäische „Grenzschutzagentur" Frontex, dass im Zuge der Flüchtlingskrise vermehrt Kriegsgerät wie Kalaschnikows und Panzerfäuste nach Europa gebracht würden. - Deutschland reduziert darauf die Grenzkontrollen.

Merkel tut eben alles, damit Deutschland untergeht.
 

[10:30] NTV: Über 1000 Gefährder in Deutschland? Verfassungsschutz: Haben IS unterschätzt

"Das islamistisch-terroristische Potenzial liegt bei etwa 1100 Personen", sagte Maaßen. Hinzu kämen 8650 Salafisten. "Die Zahl steigt praktisch täglich." Islamisten versuchten auch, Flüchtlinge für sich zu gewinnen. So seien bereits rund 300 Anspracheversuche gezählt worden, sagte der Präsident des Verfassungsschutzes. "Sorgen machen mir vor allem die vielen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Diese Gruppe wird gezielt angeworben." Das seien aber nur die gemeldeten Fälle, die tatsächliche Zahl sei viel höher.

Dass der IS den Flüchtlingsstrom nutzt, hätten die Sicherheitsbehörden von Anfang an für eine Option gehalten, sagte Maaßen. "(Wir) hielten es aber für weniger wahrscheinlich", weil das Risiko schlichtweg zu hoch sei. Dennoch habe der IS seine Leute unter die Flüchtlinge gemischt. Ich nenne das eine "show of force" (Machtdemonstration). "Mittlerweile wissen wir: Was den IS angeht, müssen wir eben auch dazulernen", so Maaßen.

Ich schätze, dass es in Deutschland mindestens 100'000 kampfbereite Terroristen gibt, die fast alle als Flüchtlinge kamen. Diesen Verfassungsschutz kann man einstampfen, da unfähig.WE.

[12:10] Silberfan zum Artikel von 10:30

An diesem Artikel sieht man, wie lange die Menschen in die Irre geführt wurden und die Warner als rechte Spinner und dergleichen difffarmiert wurden. Dieser Artikel offenbart was wir schon vor Monaten geschrieben haben, aber er tut so als sei das jetzt auch nicht mehr so schlimm, denn jetzt sind sie nunmal da und da muss man mit leben. Ich erinnere mich gut, dass mir Leute sagten, dass die die da warnen alles ultrarechte Rechtspopulisten wären und das die armen Menschen nur vor Krieg flüchten würden und wir allen helfen müssten. Auch erinnere ich mich, als ich schrieb, dass diese Gutmenschen sogar noch versuchen würden mit den Terroristen zu verhandeln wenn diese die ersten Köpfe bei uns abgeschnitten haben und sie dann selbst getötet werden. Die dämliche Käßmann von der EKD will dann gleich auch mit diesen Terroristen beten und Liebe machen, eine Bereicherung dieser Art kann man ihr natürlich nicht untersagen, dann soll sie halt ihren "Spass" haben. Wenn diese Ignoranten wüssten, was diese Terroristen alles mit uns vorhaben würden sie wenigstens an einer sofortigen Schadensbegrenzung mitwirken, aber das interessiert die alles nicht, stattdessen präsentiert man uns einen "Mann mit Hut" zur Beruhigung, was an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten ist.

Man sagt uns, dass dass Terror-Problem grösser ist, als bisher angenommen.

[14:10] Leserkommentar-DE: ich möchte zu Ihrem Kommentar bzgl. des Artikels um 10:30 Stellung nehmen:

Die Zahl von 100.000 potentiellen "Terroristen" ist vollkommen unmöglich. Dies entspricht in etwa der Gesamtbelegschaft eines internationalen Konzerns wie BASF oder Bayer mit allen seinen Niederlassungen weltweit. Ein bekannter Konzern wie John Deere hat weltweit 60.000 Mitarbeiter. Nur zum Vergleich: die Gestapo hatte im Krieg 190.000 Mitarbeiter, in ganz Europa, um dort Angst und Schrecken zu verbreiten, und einen entsprechenden bürokratischen Apparat und Verwurzelung in den staatlichen Ministerien, ohne die sie gar nicht existieren hätte können. Mit den zugehörigen Zahlungsströmen und den Materialströmen. Oder die Bundeswehr: von 200.000 Mann sind in etwa real 30.000 unter Waffen. Das heißt: Bürokratiequote hier auch etwa 6-7:1.

Allein die operative Führung eines solchen Personalbestandes benötigt zwischen 7 und 8 Hierarchieebenen, inclusive aller parallel tätigen Projektorganisationen und Dingen wie Personalwesen, Gehaltsabrechnung und Marketing. Es ist vollkommen ausgeschlossen, dass eine derartige Größenordnung über einen längeren Zeitraum unentdeckt vor sich hin arbeiten kann. Alles was über 5.000 Leute betrifft, wird irgendwo entdeckt werden. Aufgrund der "Brisanz" des Themas halte ich eine Führungsspanne von 8-10, wie heute üblich in der Industrie, für schon zu hoch, sondern ab der "Unteroffiziersebene" maximal 4-5 für denkbar, was noch mehr Hierachieebenen bedingen würde.

Natürlich sind heute mind. 100.000 Leute in Deutschland, die in irgend einem Krieg an einer Waffe gedient haben oder dazu gezwungen wurden. Aber ich schätze, dass 95% davon die Nase gestrichen voll haben, und lieber sich die Wohltaten des deutschen Sozialstaates plus ein wenig Kleinkriminalität auf Schieber- und Schwarzhändlerebene antun und genießen. Die Anzahl der echten Kriegsverbrecher darunter liegt wohl unter 1.000. Im Jugoslawien-Krieg waren es keine 50 Leute, die was zu sagen hatten, und vielleicht 500-1000, die real an Massakern mitgewirkt haben aus Überzeugung. Den meisten wurde mittlerweile der Prozess gemacht.

Viel größer als die Gefahr von "Terroristen" unter den Flüchtlingen sind verzogene Inländer (= egal welcher Abstammung) mit überzogener Anspruchshaltung, gesteigert dann in Form bürokratischer Vollstreckungsgewalt, die ihre Mitbürger schikanieren und finanziell zur Strecke bringen über die Abgabenlandschaft und den Paragraphendschungel.

Im vorletzten Artikel habe ich es schon beschrieben: die Terroristen haben keine militärische Hierarchie, sondern bekommen ihre Befehle über ihre Smartphones. Das wurde vermutlich bewusst so aufgezogen, dass sie schöne Anfangserfolge haben, aber dann ratlos sind. Deshalb können sie danach nicht mehr koordiniert operieren. Selbst wenn ein Moslem Militärkonvois sieht, weiss er nicht, wen er anrufen sollte.WE.

[16:10] Leserkommentar zur Zuschrift 14:10:

Ich muß zu diesem Leserkommentar Stellung nehmen und entschieden widersprechen! – Verzeihung, das ist, so meine Meinung eine typisch Edeldeutsche Sichtweise. Ein Muslim braucht keine Führungsoffiziere, keine Bürokratie, keine bürokratische Struktur. Ein Muslim weiß von Kind auf an, was er zu tun hat. Es bedarf nur eines Schalters, eines Auslösers der umgelegt wird u. hunderttausende werden mit dem Kampf beginnen. Ganz gleich wie, mit Messer, Gewehr, Auto, Prügel ... - Was soll da westl. Polizei, Armee ... dagegen ausrichten? Gegen solche Massen? Wahrscheinlich gibt s nicht einmal so viel Munition bei Bundesheer u. – wehr.

In der Zuschrift wird von einer gleichen Kampfethik, gleichen Kampftechnik (Abendland-Islam), gleichen Einstellung zum Kampf, Taktik usw. ausgegangen. Hier wird absolut ausgeblendet und vergessen, daß jeder EINZELNE! bei uns wandelnde absolut unzivilisierte Muselmane eine Zeitbombe ist. Diese Individuen leben geistig im tiefsten Mittelalter! Seht doch welche Gefahren von denen ausgehen: Siehe Graz mit mehr als 60 Verletzten und einigen Toten, darunter ein 4 jähriges Kind. Siehe die bereits ständigen täglichen Messerattacken, (tot-Schlägereien) bis hin zu den Vergewaltigungen mit schrecklichen psychischen u. physischen Folgen für die Opfer.

Hier wird vergessen, daß das eine völlig andere kriegerischen Religion ist, die sich seit der Gründung nie weiterentwickelt hat. Für die der Kampf gegen die Ungläubigen stets unabdingbar war und ist.

Es wird völlig außer acht gelassen, daß in den letzten Monaten von unseren Polit-Verrätern hunderttausende dieser Individuen ins Land gelassen wurden, mit einem geringeren IQ als der von Wildschweinen.
Die werden nur so lange ruhig sein, so lange sie von Caritas u. Co von vorne bis hinten alles reingeschoben u. –geblasen bekommen und dann spätestens dann, wenns das nicht mehr gibt geht's los.
Die sind außerdem noch so ruhig, weil sie sich durch unsere verräterische Justiz u. Politik alles gegen uns Einheimische erlauben dürfen. Für die sind wir in ihren Augen schon deren nützliche Sklaven oder tot.

Ja, wir sind vielleicht schon in den Augen vieler Araber bereits deren Sklaven oder tot. Aber besonders gute Soldaten sind die Araber nicht. Ich bringe morgen ein Update zum aktuellen Artikel wo ich näher darauf eingehe, warum wir gewinnen werden. Vieles davon steht bereits im vorigen Artikel.WE.

[16:20] Der Silberfuchs zum Blauen Kommentar von 10:30 Uhr und besonders zum Schreiber von 14:10 Uhr:

Der Kommentar von 14:10 Uhr entspricht für mich dem Musterbild von kognitiver Dissonanz - es kann nicht sein, weil es nicht sein darf. Wir haben hier mindestens eine Mio. neue Ausländer in den letzten 18 Monaten zu verzeichnen. Es waren schon 10.000.000 vorher da. Wenn von der männlichen Hälfte nur 30% kampfbereite Musels sind, dann reicht das OHNE JEGLICHE FÜHRUNGSSTRUKTUR für jedes gewünschte Maß an Chaos und Terror (sinnloses Morden, Vergewaltigungen, Eroberungen, Raub und Diebstahl in Masse erfüllt diesen Zweck), um das alte System abzulösen. Nur darum geht es.
Und dass der Verfassungsschutz der BRD überrascht und offensichtlich überfordert ist, das gehört zu diesem Theaterstück einfach nur essenziell dazu.

Ja, nur um den Systemwechsel geht es. Das weiss fast niemand, auch die Moslems nicht.WE.


Neu: 2016-04-09:

[10:30] Der Heimatschützer zu Der IS in Europa: Wie tief ist die "Grauzone"?

Unter jungen europäischen Muslimen beträgt die Zustimmung zu Selbstmordanschlägen: 22 Prozent in Deutschland, 29 Prozent in Spanien, 35 Prozent in Großbritannien und 42 Prozent in Frankreich, laut einer Pew-Umfrage. In Großbritannien hat einer von fünf Muslimen Sympathien für das Kalifat. Heutzutage gehen mehr britische Muslime zum IS als zur britischen Armee.

Grob ein Viertel aller Muslime sind eine Gefahr für Europa! Vermutung: Wenn man nur Männer befragt hätte, würden die Zahlen noch brisanter sein. Der IS weiß genau, dass ein "ordentlicher" Anteil der Muslime in Europa für die Zwecke des IS rekrutierbar ist. Denn die Rekrutierer des IS haben bei der Schleusung von Flüchtlingen schon mehrjährige Erfahrung. Die Muslime in Europa kann man relativ leicht gegen die Gastländer aufhetzen. Wenn die zu 25 % schon JETZT mit dem IS sympathisieren, dann braucht es wirklich nicht mehr viel, bis 25 % der Muslime gegen die Europäer kämpfen.

Was ein Auslöser sein kann? a) Terroranschlag und dadurch gegen Muslime verschärftes Gesetz (Kopftuchverbot auf die Schnelle) oder b) Polizisten erschießen in Notwehr mehrere schwarze Muslime. Das gibt dann sofort einen Aufstand der Wölfe, analog zu den realen Geschehnissen in Frankreich.

Weitere Fakten und aufschlussreiche Umfrageergebnisse finden Sie im Artikel.

[13:30] Der Auslöser für den Terror werden die Angriffsbefehle auf die Smartphones der ISIS-Terroristen sein. Überall in Europa gleichzeitig. Gewaltig viele Moslems werden sich dann den Terroristen anschliessen.  Alle Moslems wissen das: sie müssen warten, bis dieser Angriffsbefehl kommt. Dann sollen sie Europa erobern.

PS: vor einigen Tagen erzählte ich einem Moslem in einem Tankstellenshop in Wien etwas von dem, was da kommt. Ich sagte ihm, dass der Sozialismus mit dem Islam abgebrochen wird. Und dass dann alle Moslems vertrieben werden. Er war ganz versteinert, scheint es aber verstanden zu haben, weil er offenbar weiss, was da geplant ist. Die Österreicher dagegen können sich das gar nicht vorstellen.WE.
 

[10:20] T-Online: Attentate von Paris und Brüssel: Staatsanwaltschaft: Mutmaßlicher Terrorist Abrini festgenommen


Neu: 2016-04-08:

[9:10] T-Online: Zusammenhang mit Silvester-Alarm? Polizei nimmt zwei Terrorverdächtige im Großraum München fest

Seit Bekanntwerden der Geschehnisse in der Kölner Silversternacht waren die Vorkommnisse des gleichen Abends in München praktisch vergessen. Doch gab es dort damals einen Großeinsatz der Polizei - dem nun zwei Festnahmen folgten.

[14:15] Der Terror-Alarm zu Silvester war ein bewusster falscher Alarm, um alle abzulenken. Die wirkliche Action fand in Köln ganz anders statt.WE:


Neu: 2016-04-07:

[17:05] Mit Video: Israelischer Verteidigungsminister warnt vor Dschihadisten in Europa

Der Mann weiß wovon er spricht, schließlich wird sein Land oft vom Terror heimgesucht.

[12:20] Focus: "Wie ein Rauch-Vorhang" Experte: IS schickt einsame Wölfe – aber nur um von großem Anschlagsplan abzulenken

Man sagt uns immer mehr von dem, was kommt. Dieser Experte meint damit, dass der Polizeiapparat überfordert werden soll. Ich denke eher, dass die Anschläge von Paris und Brüssel die Flüchtlings-Spur aufzeigen sollen.WE.
 

[10:15] Focus: Nach Europol-Bericht Terror-Experte warnt: "Islamisten könnten auch in Kindergärten zuschlagen"

Es eitert aus dem Sicherheitsapparat heraus.

Leserkommentar-FR:
Der Schul- und Kindergartenterror duerfte wohl primaer in Deutschland stattfinden. Ich habe gerade in den Kalender geschaut und da ist zu sehen, dass auch die "Nachzuegler" Saarland, Hessen nur bis 9. April Osterferien haben. http://www.schulferien.org/Schulferien_nach_Jahren/2016/schulferien_2016.html Pfingstferien gehen ab 6. Mai wieder los. In Frankreich haben aber Paris, Toulous erst ab 18. April Ferien. http://www.education.gouv.fr/cid87910/calendrier-scolaire-pour-les-annees-2015-2016-2016-2017-2017-2018.html Zu dem war kein anderes Land so Irre, diesen Abschaum neben Schulen, in Turnhallen zu pflanzen, wie Deutschland. Daher gehe ich davon aus, dass Schulterror primaer in Deutschland stattfinden wird.

Das wird den Hass auf diese wahnsinnige Politik explodieren lassen.
 

[8:30] Der Heimatschützer zu Peter Denk mit Krisenrat Newsbrief 6.4.2016:

In 12 Tagen: "Es gibt verschiedene Hinweise darauf, dass der 19. April ein wichtiger Tag werden soll. Es gab schon öfter in diesem Zeitraum schlimme Ereignisse, besonders in den USA (19.4.1993: Waco Massaker, 19.4.1995: Bombenanschlag auf das Murrah Federal Building in Oklahoma City, 20.4.1999 Columbine High School Massaker)."

Das könnte passen, weil 12 Tage für die Enthüllungen knapp reichen könnten. Mal sehen, was Putin herausgelassen hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein "Elitentermin" einen wichtigen Starttermin im Abbruch-Szenario darstellt, ist einfach sehr groß, wenn man die Vergangenheit analysiert. Man denke nur an 9/11.

Ich selbst rechne mit dem Beginn des flächendeckenden Terrors zwischen 19. und 25. April 2016. Die hier angeführten Ereignisse könnten ein Hinweis darauf sein und es sieht so aus, als wären sie inszeniert worden.WE.


Neu: 2016-04-06:

[16:15] Silberfan zu Anschläge in Brüssel Terrorist soll im EU-Parlament gearbeitet haben

Am besten die Terrorhelfer da drinnen gleich alle festnehmen.


Neu: 2016-04-05:

[18:15] NTV: "Nur Allah weiß, wo es wann passiert" IS droht mit Anschlägen auch in Berlin

Falsch: nur die Geheimdienste auf der anderen Seite von deren Smartphones wissen es.WE.


Neu: 2016-04-04:

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Video: SYRER SPRICHT DIE TRAURIGE WAHRHEIT ÜBER FLÜCHTLINGE AUS

Ein Syrer warnt Europa vor den „Flüchtlingen" aus seinem Land, denn mit ihnen würde man sich den Terror ins Haus holen. Die Übersetzung ist korrekt, wir haben das Video von einer arabisch sprechenden Christin aus Ägypten prüfen lassen.

Es will bei uns einfach niemand glauben.


Neu: 2016-04-03:

[8:50] Terrorist auf Wiener Flughafen aufgespürt: Airport- Techniker als IS- Sympathisant entlarvt


Neu: 2016-04-02:

Anderer Terror/Allgemeines:

[16:00] Focus: Experten: IS-Terroristen könnten jederzeit „schmutzige Bombe“ einsetzen

„Der Umgang mit diesem Material ist allerdings sehr gefährlich. Es reicht schon, die kleine Stahlkapsel aus dem etwa wasserkistengroßen, mehrere hundert Kilo schweren Schutzbehälter zu entnehmen und in der Hand zu halten, um sich durch Strahlung die Hand zu verbrennen. Wer sich nicht beeilt, diese Kapsel zum Beispiel in eine konventionelle Bombe einzubauen, wird es wegen der hohen Strahlenbelastung nicht schaffen, diese Arbeit zu Ende zu bringen." Man brauche beim Umgang mit solchen Materialien spezielle Laborausstattung und geschultes Personal.

Ist auch schon egal, denn die Terroristen wollen ohnehin zu den angeblich 72 Jungfrauen in ihrem Paradies kommen, wie es ihnen ihre Mullahs einreden. Solche Attentate werden sicher kommen - weil in den Medien so viel darüber berichtet wird.WE.
 

[14:55] SputnikNews: IS richtet Produktion von chemischen Sprengköpfen in Universität von Mossul ein

[14:40] Silberfan zu Österreich kündigt Einsatz von Soldaten zur Grenzsicherung an

Was soll das jetzt? Sowas hätte man von Anfang an machen müssen, aber das war nicht der Plan, der Plan hat einen Namen und der heisst "Mission Merkel". Der heutige Artikel "Der Politiker-Abschuss" von WE beschreibt dezidiert wozu das alles gemacht wurde. Jetzt mit Grenzschliessungen und massiven Kontrollen aufzuwarten ist eine hinterhältige Farce , aus dem Drehbuch vom modernen trojanischen Pferd kommt das alles und wird jetzt genauso durchgezogen. Die Terrorarmee ist drin und die Tore schliessen sich, keiner kommt mehr rein und keiner raus, dass maximale Kriegsspektakel zum hinterlassen eines europäischen Schlachtfeldes wird das Ergebnis sein. Die Planer haben das alles genauestens durchdacht, lest den hervorragenden Artikel von WE damit ihr wisst wie es ablaufen wird.

Nichts wird wieder von alleine gut oder auf normalen Weg in Ordnung gebracht. Die Grenzsicherung bringt gar nichts, sie verhindert höchstens dass noch mehr Terroristen ungehindert herein können, es sind genug drinnen und das sie auf keinen Fall wieder heraus können, was die wiederum nicht wissen. Die Politik müsste die Grenzen sofort schliessen um einen Bürgerkrieg zu verhindern, vergesst es! Das wird niemals passieren, es wird das Bürgerkriegsszenario kommen und es wird eine grausame Zeit für uns alle.

[14:00] MMNews: Schmutzige Bombe über Balkanroute?

Fast alle Terroristen der letzten Zeit sind über die Balkanroute ein gesickert. US-Präsident Obama warnt heute vor dem Einsatz schmutziger Atombomben durch Terroristen. - Wurden die Einzelteile dafür bereits eingeschmuggelt?

[12:50] Focus: Tabuthema Salafismus: Schweigen die Schulen das Problem tot?

Der radikale Salafismus gilt als demokratiefeindlich und gefährlich. Viele Jugendliche radikalisieren sich in Deutschland. Auch im ostwestfälischen Herford sind die Hassprediger auf Propaganda-Streifzug. Eine Lehrerin wehrt sich vehement gegen den Hass – doch sie kämpft einen einsamen Kampf.


Neu: 2016-04-01:

Anderer Terror/Allgemeines:

[10:40] Von Mises Institut: Ein Europäischer PATRIOT Act wird die Menschen nicht beschützen

Ron Paul über das Versagen des Staates vor Terroranschlägen sowie verfehlte Außenpolitik.

[9:20] Der Heimatschützer zu JUDGE: Islamic State Has Flooded Europe with ‘Lone Wolves’ As Smokescreen for Larger Attacks

Die Menge Terroristen, die in Europa schon da ist, reicht allemal! Denn nur wenige Terroranschläge genügen, um Europa in einen Angstkontinent zu verwandeln, dessen Finanzsystem abstürzt. Die in Gang gesetzte Verarmung spaltet die Gesellschaft und erzeugt Hass der Muslime auf die Europäer und den Hass der Europäer auf die Invasoren. Die Terroristen sind nur der Zünder für die Spaltung. Wir werden daher in 1. Linie einen Krieg der Fremden gegen die Europäer bekommen. Und eine Abstrafung derjenigen Politiker, die uns das alles eigebrockt haben!

[8:40] Blick: Polizisten warnen: Am Brüsseler Flughafen arbeiten 50 IS-Sympathisanten

Das muss eine Gesellschaft aushalten...

[10:10] Leserkommentar-DE:

Was den wenigsten bekannt sein dürfte, ist, dass auch am Frankfurter Airport im Sicherheitsbereich viele Musels eingestellt wurden. Mein Patenonkel arbeitete vor fünf Jahren dort ein paar Monate lang. Er berichtete uns damals, dass nach und nach gebürtige Deutsche gegen (Billig) Kräfte aus vorwiegen islamischen Ländern ausgetauscht würden.

Auf die Frage hin, ob man von den 9.11 Ereignis denn nichts gelernt habe und den neuen muslemischen "Mitarbeiten" denn trauen könne, wurde abgewiegelt. "Das seien damals irre Einzeltäter gewesen, und hätten mit dem "friedlichen und weltoffenen Islam" nichts zu tun". Nur zwei Tage nach dem Gespräch durfte mein Patenonkel gehen und sucht seitdem vergeblich eine neue Arbeitsstelle.


Neu: 2016-03-31:

Anderer Terror/Allgemeines:

[13:30] Focus: Harvard-Professor warnt: Der IS könnte in der Lage sein, eine Atombombe zu bauen

Terroristen, bewaffnet mit Atombomben? Das ist eine schreckliche Vorstellung. Doch so unwahrscheinlich, wie dieses Szenario wirkt, ist es nach Ansicht einer Harvard-Forschungsgruppe nicht. Ein Professor warnt nun mit deutlichen Worten vor der Gefahr.

Eine Atombombe bringen diese Terroristen nicht selbst zusammen, selbst dass wenn sie das Nuklearmaterial dazu haben. Aber es gibt andere Wege: Pakistan hat die islamische Atombombe, finanziert von Saudiarabien, Nordkorea hat auch Atombomben und ist in Geldnot. Bei ISIS spielt Geld offensichtlich keine Rolle. Mit solchen Artikel will man uns offenbar auf ISIS-Atombomben vorbereiten.WE.

[14:10] Leserkommentar-DE:
Bei den Anschlägen von Islamisten werden doch immer noch zwei oder drei Bomben gefunden, die nicht explodiert sind. Wenn sie schon dafür zu blöd sind, wie soll dann die Atombombe aussehen? Mit einem Handy gezündet? Sollte irgendwo eine Atombombe hochgehen, dann ist zu 110 % eine Regierung mit im Spiel

Klarerweise stehen dann Geheimdienste, also Staaten dahinter. Wir sollten uns inzwischen darauf einstellen, dass MH-370 mit einer Atombombe an Bord ferngesteuert über irgendeiner Stadt (ich tippe auf NYC) auftauchen wird. False Flag-Operationen wurden mir bei einem Briefing angekündigt. Bisher haben wir bei grösseren Terror-Operatonen echte Terroristen gesehen.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
Schon klar, und woher nimmst dieser Professor seine Weisheit? Professoren gehören zu einer scheuen Rasse. Hat dieser Mensch sich unter die ISIS-Kämpfer gemischt?
Wahrscheinlich hat er nur in seine Glaskugel geschaut ... Mag durchaus zutreffend sein, aber von einem Wissenschaftler erwarte ich fundierte Beweise und nicht Interpretationen aus einer Glasschüssel.

Das ist einfach ein Outing einer namhaften Persönlichkeit, wie sie mir schon vor einem Jahr angekündigt wurden.WE.
 

[8:15] Focus: Razzia in Pariser Vorort" Arsenal in noch nicht da gewesenem Ausmaß": Terrornetzwerk stand kurz vor neuem Anschlag

Solche Waffendepots dürfte es massenhaft geben. Manchmal fliegt eines auf.

[11:15] Der Heimatschützer:
So wurden vermutlich an vielen Orten Waffenlager für den Terrorkrieg aufgebaut: Der türkische Gemüsehändler um die Ecke bekommt einen Auftrag, was anzumieten. Kennt aber nur den Mittelsmann, nicht den Auftraggeber selbst. Gegen Schweigegeld bekommen dann die Terroristen den Schlüssel, verdeckt über den Mittelmann (der Moschee Gemeinde). Deponieren dort mit Handschuhen ihre Waffen + Sprengstoff. Der Focus-Artikel bestätigt nun in der harten Realität die auf Hartgeld immer mal wieder geäußerten Befürchtungen (von der Gutmenschen Gemeinde als abstruseste Verschwörungstheorien abgekanzelt). Willkommen in der Realität, liebe Realitätsverweigerer!
 

[8:00] DWN: Die Opfer von Brüssel: Zur falschen Zeit am falschen Ort

Wichtigste Regel in Terror-Zeiten: möglichst wenig rausgehen und Menschenansammlungen meiden.WE.
 

[8:00] Bild: Terror-Propaganda | ISIS-Aufruf zu Anschlag auf Kölner Flughafen

Deutschsprachige ISIS-Kämpfer aus dem „Kalifat" rufen Islamisten zur Nachahmung der Anschläge von Brüssel auf

Das Kanzleramt in Berlin kommt auch vor. Vielleicht wird auch das Merkel von ihren heissgeliebten Terroristen, die sie selbst hereingeholt hat "bereichert".WE.


Neu: 2016-03-30:

Anderer Terror/Allgemeines:

[18:30] Der Heimatschützer zu IS Planning 'Imminent' Attack On Jewish Schools

Übersetzt: Sky News konnte herausfinden, dass Terroristen des sogenannten islamischen Staates Pläne ausgearbeitet haben, jüdische Kinder in der Türkei zu ermorden, ihre Ziele sind Kindergärten, Schulen und Jugendzentren. Also auch hier die Bestätigung, dass die Terroristen fiese Kämpfer sind und sich die Weichteile der Gesellschaft aussuchen, die sie zu islamisieren beabsichtigen! Deshalb ist es so wichtig, beim Beginn des Terrorkrieges die Kinder aus Kindergarten und Schule abzuziehen. Und wir werden daran erinnert, dass unsere Bürgermeister es zugelassen haben, dass die Flüchtlingsheime in der Nähe von ebendiesen Weichteilen der Gesellschaft liegen. Man wollte keine Banlieus schaffen, sondern wollte die Flüchtlinge schnellstmöglich sozialisieren und deren Dauer-Intensiv-Kontakt zu den Steuerzahlern und deren Kindern erzwingen, selbstverständlich mit allerbesten Absichten.

Weiterer Gedanke: Es könnte sogar sein, dass AUCH die Schulen in kleinen Gemeinden Ziel der Terroristen sind. Auch in Kleinstädten haben Schulen über 100 Schüler, also genug Geiseln für ein Dutzend Terroristen. Polizei im Ort: z. Bsp. nur 2 Polizisten! Sicher, die meisten Terroristen werden sich auf die Großstädte konzentrieren und dort gebündelt erobern. Allerdings ist es auch möglich, dass die in Kleinstädten gelandeten Terroristen sich (ZUNÄCHST) die Schule oder den Kindergarten der Kleinstadt als Ziel auswählen!

Wir sollten darüber diskutieren, wie man nach dem Start größeren Terrors die nächstgelegenen Flüchtlingsheime sofort sichert gegen vermeintliche Angriffe von Rechten als Alibi, indem man mit Polizei und Feuerwehr zusammen eine Ausgangssperre anordnet und jeden Rückkehrer zum Flüchtlingsheim bis auf weiteres DORT einsperrt. Denn es könnte ein Rückkehrer von einem Attentat sein! Alle Rückkehrer am Terrortag sind potentielle Terroristen! Man könnte so auch verhindern, dass sich bei "Erfolgen" der Terroristen (Stadt X, Stadt Y wurde erobert) nach und nach mehr Flüchtlinge zum Mitkämpfen entschließen und damit die Terrorarmee vergrößern. Wir müssen alles tun, damit die Terrorarmee möglichst klein bleibt? Ergo: Nachschub an Kämpfern verhindern!

Es sollte uns zu denken geben, dass die Flüchtlingslager in der Nähe von Schulen sein sollen. Angriffe auf Kinder schüren den maximalen Hass auf den Islam.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE: Terrorbeginn:

Wenn der Terror beginnt, muss der Elternteil, der gerade verfügbar ist, SOFORT das/die Kinder aus Schule oder KIndergarten holen (es gibt immer einen Vorwand z. B. Arzttermin vergessen). Fluchtgepäck muss dann schon bereitliegen (hier darf keine Zeit verloren gehen), da die Stadtausfahrtswege schnell zu sein werden.
Mein Mann und ich haben bereits einen Treffpunkt, den er auch ohne Auto (Fahrrad) noch erreichen kann, in sicherem Abstand und gut versteckt im Wald ausgesucht. Dieser muss unbedingt vorher begangen werden, da die Karte allein zu trügerisch und ungenau ist. Sollte ein GPS-Gerät vorhanden sein, Ort einspeichern. Der Ort muss so liegen, dass er nicht vom starken Fluchtverkehr betroffen ist. Sonst ist allles umsonst.

Die Sache mit Schulen und Kindergärten ist unbedingt ernst zu nehmen. Da oft eine große räumliche Nähe zwischen diesen und den Asylunterkünften besteht, kann man gar nicht schnell genug sein. Meine Angst dabei ist, dass es überall gleichzeitig losgeht. Ein paar Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen haben gegen zwei bewaffnete Angreifer keine Chance - was dann????

Das Wichtigste ist die Information, über das, was kommt. Diese gibt es hier. Wir wissen, das Schulen und Kindergärten offenbar die ersten Terrorziele sein werden. Wir wissen, dass es in Zukunft keine Schulpflicht mehr geben wird. Also holt die Kinder ruhig vorzeitig heraus. Sobald die Aufdeckungen über die Schandtaten der Politik kommen, wird es ernst. Ich erwarte einen Grossanschlag mit MH-370 als Terror-Auftakt. Wenn das kommt, sofort weg. Meine Quellen sagten: das Wichtigste, das es zu retten gilt, ist das eigene Leben.WE.
 

[15:30] DWN: Griechenland: Terroristen tarnten sich als Flüchtlinge über Balkan-Route

Drei der Terroristen von Brüssel sind offenbar über die Balkanroute eingereist. Die griechischen Behörden bestätigen ihren belgischen Kollegen, dass die Terroristen über Griechenland in die EU gelangt seien.

Die Terroristen mussten wieder eine Spur auf die Flüchtlinge legen und sich artig regisitrieren lassen.
 

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Sanitätern und Terrorvorbereitung:

Der Rettungsdienst und die ehrenamtlichen Katastrophenschützer werden in Aus und Fortbildungen konzentriert auf die zu erwartenden Terrorszenarien vorbereitet, die auch genau so genannt werden, aber auch das diese prioritäre Anschlagsziele sein werden auf der Anfahrt, in der zweiten Welle in den Sammelpunkten und bei der Arbeit. Es wurde darauf hingewiesen das der Eigenschutz unbedingt beachtet werden MUSS, weil der Alukoffer der Rettungswagen nicht gerade Kugel oder Nagelbombensicher ist. Das heisst, das die meissten Retter sehr verhalten auf der Anfahrt sein werden und erst nach der Polizei sich in die Nähe der Betroffenen begeben werden.

Es wurde auch darauf hingewiesen das der Katastrophenschutz ehrenamtlich ist und das man selber entscheiden muss ob man nun seinen Arbeitsplatz verlässt um sich in einer direkten Gefahr zu Begeben. Wenn es knallt dann efahrungsgemäß mehrmals.
Die Reaktionen waren teils sehr emotional, aber die meisten werden trotzdem beim Alarm kommen, wobei die Berufsretter ja müssen und die Ehrenamtlichen können. Man sollte auch wissen dass die ersten beiden ankommenden Rettungswagen nicht zum Retten da sind sondern zum Organisieren des weiteren Ablaufs der hunderte von Helfern und Lagemeldungen zu geben, bis Leitungskräfte die Organisation übernehmen. Vielleicht auch wichtig zu Wissen das beim Massenanfall von Verletzten und Betroffenen jeder Sani mehrere "Kunden" hat und keine Zeit zum Wiederbeleben vom Herzstillstände. Wer noch Laufen kann bloß schnell weg und selbst ins Krankenhaus oder unverletzt nach Hause!!!
Da Retter sehr wohl in dem Szenario aus weit entfertnten Landkreisen oder Städte kommen, kennen die sich nicht untereinander und machen wir uns nichts vor, NIEMAND wird einen Rettungswagen auf der Anfahrt Anhalten und was ist in Hannover passiert...? Ebay und Mobile bieten Rettungswagen zu Dutzenden an. Denke mal das aus diesem Grunde die Hilfsorganisationen angefangen haben, ihre Dienstbekleidungen zu ändern.

Fazit, grosse Angst und Anspannung bei allen Sanis und der Feuerwehr, die sich teils schon angefangen haben zu bewaffnen mit Pfefferspray, sich zu Schützen mit Schusswesten und immer grösser wird der Ruf nach Schusswaffen zur Verteidigung! Nun, die Bundeswehr hat das Recht, alle Hilfsorganisationen bis auf die Organisation die von der SPD abstammt sofort in ihren Reihen zu integrieren im Verteidigungsfall, inklusive dem Rettungsdienst, der hoheitlich ist.

Interessant auch das die Polizei konzentriert das agressive Vorgehen mit Pistolen gegenüber Leuten mit Kalschnikovs übt, mit einem Ausfall von mindestens 60% gerechnet wird und das man sich nicht Wundern sollte wenn bei einer Verkehrskontrolle oder Knöllchen wegen Falschparken die Polizei sofort aus dem Stand Ausfällig wird. Denen geht der Hintern kollektiv auf Grundeis und die haben ANGST. Klar, haben sich den Job selbst ausgesucht... Das Militär rechnet beim Häuserkampf das bei einem Häuserblock eine Kompanie draufgeht und die haben Sturmgewehre und Handgranaten und die Polizei....?

[14:15] Sobald der islamische Blitzkrieg gegen uns beginnt, werden sich auch die Retter bald verstecken.WE.

[14:50] Das aus der Polizei wurde nicht aus der Mail kopiert, die haben also ein realistisches Bild von dem, was kommt.WE.

[15:10] Leserkommentar-DE zum WE-Kommentar 14:15:

Nennen wir das Verstecken anders, nämlich in der sicheren Zone Warten und sich die Betroffenen Bringen Lassen. Ohne Waffe geht in die unsicherere Zone keiner mehr rein zum Leidwesen von Polizei und Feuerwehr.
Ist die Einsatzstelle nicht wirklich Sicher geht da KEIN Sani rein.

Leider wird es in den Grosstädten überhaupt keine sicheren Zonen mehr geben. Die Moslems werden diese für eine Zeitlang einfach übernehmen.WE.
 

[10:35] In Deutschland: Mehrheit sieht direkten Zusammenhang zwischen Islam und Terror

[8:20] NTV: Behörden-Panne in Brüssel? Niederlande: Haben vor Attentätern gewarnt

Der niederländische Justizminister wirft Brüssel vor, eine Warnung kurz vor den Anschlägen ignoriert zu haben. Demnach leitete Den Haag FBI-Informationen über zwei spätere Attentäter an Belgien weiter. Die Behörden dort wollen davon aber nichts wissen.

Es sieht so aus, als hätten die belgischen Behörden Warnungen von mehreren Seiten nicht ernst genommen.


Neu: 2016-03-29:

Anderer Terror/Allgemeines:

[15:25] SputnikNews: Hunderte Araber in Brüssel erhalten SMS mit Aufrufen zur Bekämpfung von „Westlern“

Den Originalartikel aus dem englischen Guardian finden Sie hier.

[16:45] Das dürfte ein Testlauf zur Terroristen-Mobilisierung gewesen sein. Auch um uns zu zeigen, wie die ihre Befehle bekommen.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift zu ISIS: »London und Berlin sind die Nächsten«

"Wir greifen Euch dort an, wo Ihr es nicht erwartet und werden Eure Straßen mit Blut füllen."

Damit sind wohl Kindergärten und Schulen gemeint. Hätte den größt möglichen psychologischen Schockeffekt. Ein Staat, der seine Kindergärten und Schulen nicht mehr schützen kann, ist als Staat nicht mehr vorhanden. Das wird uns vor Augen geführt werden.

Warum wohl wurden die Terrorlager in der Umgebung von Schulen errichtet?  Aber vor den Aufdeckungen über die Politik wird nichts passieren, denn wenn dieser islamische Blitzkrieg gegen uns beginnt, geht gleich alles unter.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE: Der Leser spricht mich mit dem Thema Kindergärten direkt an.

Ich habe eine kleine Tochter von 2,5 Jahren, die bei uns im Ort in die Krippe geht. Direkt in der Nähe sind keine Flüchtlingsunterkünfte, aber es gibt in der Krippe Negerkinder, von denen die Eltern niemand von der übrigen Elternschaft kennt, da zugezogen. Uns sind sie etwas suspekt, sind beim Bringen ihrer Kinder sehr verschlossen, Blicke sind komisch, etwas abwertend.
Die Überlegungen könnten natürlich auch zu Unrecht sein, man ist sehr sensibilisiert ob der Dinge, die so passieren. Jedoch habe ich ein schlechtes Bauchgefühl, was mich sonst meist ganz gut geleitet hat. Ich mag mir um Gottes Willen gar nichts schlimmes vorstellen. Jedoch sollte es mit Terror losgehen, sollte man schnellstmöglich seine Kinder aus Schulen und Kindergärten holen.

Sobald Terrorgefahr droht, raus mit den Kindern aus Schulen und Kindergärten und weg. Keine Rücksicht auf rechtliche Konsequenzen, denn diese Bildungssystem verschwindet ohnehin mit diesem Staat.WE.

[14:35] Leserkommentar-DE zur Gefahr in Schulen und Kitas:

Die Gefahr für unsere Kinder ist nicht zu unterschätzen, wir als Eltern sollten unsere Kinder, egal ob Schule oder Kita, ehrlich ohne Panik zu verbreiten über die Gefahren aufklären. Wir haben unsere beiden bereits vor 4 Monaten Stück für Stück einen kleinen Leitfaden mit an die Hand gegeben und bereits vor 4 Wochen mussten wir erste Früchte ernten und sofort reagieren. Eines Abends sagte unser kurzer (6 Jahre), Papa in unserer Kita waren fremde Männer die mit uns spielen und jetzt öfter kommen sollen. Die Nachfrage bei der Leiterin ergab, dass 4 Syrer dort ein Praktikum machen und das es eine Bereicherung für die Kinder sei. Auf die Frage nach den Führungszeugnissen wurde mir gesagt, diese seien in Ordnung, man könne natürlich aus Aleppo so etwas nicht bekommen aber die aus Deutschland sind sauber.

Vor 2 Wochen war Elternversammlung wo die Praktikanten vorgestellt werden sollten, wir waren natürlich nicht informiert worden, da mein Sohn die Kita seit diesem Abend nicht mehr betreten hat. Die Einladung zum Elternabend lag bei seinen Sachen, die wir vor 1 Woche abgeholt haben, dort stand etwas von 8 Syrern und die Erzieherin sprach sogar von 10 wobei 4 immer da sind und die anderen so wie es geht. Ich kann nur jedem Leser ans Herz legen, passt auf eure Kinder auf und zieht auch Konsequenzen, mit „Hätten wir mal" braucht keiner kommen.

[15:55] Der Heimatschützer:

Warum Flüchtlinge kurz nach der Flucht in Kitas als Hilfsbetreuer? Die Ursache könnte sein: In allen vom Staat abhängigen Sozialbereichen ist ein gewaltiger Druck vorhanden, Flüchtlinge um jeden Preis (auch um den Preis der Aufgabe von Anforderungskriterien und Sicherheitsbedenken) "unterzubringen".

Viele der Flüchtlinge sind Missionare, eben die Missionare ihrer Kultur, ihrer Einstellungen, ihrer Verhaltensweisen und ihrer Ansichten, welche in vielen Punkten (bspw. Gleichberechtigung von Frauen) von den unseren stark abweichen. Manche sind Super-Missionare als Sympathisant oder gar aktiver Teil des IS!

[19:00] Der Bondaffe:

Ich habe einen persönlichen Kontakt zu einer Kinderkrippenleitung. Diese meinte schon vor etwa zwei Monaten zu mir, daß Sie eine Anfrage eines lokalen Hilfevereins erhalten habe, ob die Krippe nicht zwischen acht bis zehn männliche Flüchtlinge als Praktikanten aufnehmen könnte. Das Thema ist daher nicht neu, aber jetzt wird es in die Praxis umgesetzt. Sie hat abgelehnt, weil ihr das Risko (eigentlich die vielen Risiken) viel zu hoch waren. Die wollte sie nicht eingehen. Nebenbei: wickeln und waschen dürfen die Praktikanten nicht.

Letztendlich geht es nur darum, die Flüchtlinge auf Biegen und Brechen unterzubringen und aus den Statistiken rauszukriegen. Viele Vorschriften und Standards werden einfach ignoriert und umgangen. Betroffenen Eltern kann man nur raten, ihre Kinder schleunigst aus solchen Einrichtungen rauszuholen und immer wieder nachzuhaken, ob Flüchtlinge als Praktikanten in den Einrichtungen beschäftigt werden oder ob das beabsichtigt sei. Schon allein weil es keine Erfahrungswerte gibt.

 

[11:15] Silberfan zu WEs Einschätzung der aktuellen Terrorgefahr (gestern):

Jetzt werden sich die Hämemailschreiber wieder freuen und verbal auf hartgeld einprügeln, das kennt man ja. Auch für die Leser die Terror an solchen christlichen Feiertagen erwartet haben tritt eine Art Ernüchterung ein, noch kurz vor Ostern stieg die Spannung an.
Das geht jetzt schon seit September so, aber in Deutschland ist noch kein Terror gewesen, hier wird erst im Hintergrund mobil gemacht, die Politik darf sich schützend über die Invasoren äußern und die einheimische Bevölkerung zum rechten Pack und Hetzer degradieren.

Egal welche Verbrechen die Invasoren begehen, das einheimische Volk darf nicht darüber negativ reden oder schreiben. So wird erstmal Teile und Herrsche gespielt und dazu noch Spalte, denn die Gesellschaft wird durch diese Invasionspolitik eindeutig gespalten, in Gegner und Befürworter. Die Gegener wie gesagt werden dann von der Politik und den Befürwortern bekämpft und Terroranschläge außerhalb Deutschlands nicht mit Flüchtlingen in Verbindung gebracht. Das geht jetzt schon sehr lange und inzwischen scheinen sich die Gehirne der Deutschen auf das Terrorniveau eingestellt zu haben, so dass Terror von der Mehrzahl der Bevölkerung erwartet werden, dass die meisten nicht wissen warum es den gibt ist hierbei nicht wichtig, nur die Erwartungshaltung ist entscheidend. Möglicherweise will man die Deutschen (auch die Schweizer und Österreicher) mental auf einen Bürgerkrieg gegen den Islam einstimmen, denn durch die ständigen Warnungen die Angst auslösen suchen die Bürger nach Möglichkeiten sich zu Bewaffnen, was sehr schwer ist bis auf die legalen Möglichkeiten. Wenn man hier einmal eine Stastik bemühen würde, wie hoch der Absatz von freien Waffen ist, käme zu Tage was alles in den letzten Monaten gekauft wurde.

Ich denke hier nur mal an Schreckschuss, Pfefferspray oder Armbrustartikel. In manchen Internetshops sind diese Waren zum Teil weitestegehend vergriffen, auch teilen Händler die hohe Überlastung mit, weshalb es bei manchen Artikeln zu Nachschubproblemen oder gar Lieferunfähigkeit kommt. Mit einer Armbrust und Bogen hat man zwar nur einen Schuß, aber richtig getroffen ist dieser ebenso tötlich wie mit einer scharfen genehmigungspflichtigen Waffe. Da die meisten wegen den Waffenverboten nur auf diese freien Verteidigungsmittel zurückgreifen können, muss der Absatz enorm sein.

Wir haben alle keine Ahnung wann der Terror bei uns beginnt, das der Start immer näher rückt spürt man zwar, aber ohne den Startschuss wirkt alles irgendwie lähmend und die Ruhe vor dem Sturm wirkt wie ein Vakuum in dem man sich wie in einer fremden Welt vorkommt, wo nur die Medien den Tag bestimmen in dem diese dieses Vakuum mit Informationen füllen die die Menschen irgendwie beeinflussen sollen, wenn ich das mal so interpretieren darf, insbesondere auf Terror, Krieg, Crash, Enteignung,Rezession, Depression, Politik und ab und zu mal Aufdeckungshinweise, MH370 oder anderen Zutaten. Am Ende wird man feststellen, auch für die die nichts sehen wollten, dass wir alle auf irgend eine Weise auf diese Entwicklungen und Ereignisse vorbereitet wurden, wobei es den einen eher abstumpft den anderen noch weiter sensibilisiert. Viele hartgeld-Leser fragen sich schon wie lange sie das noch aushalten und wünschen sich das es hoffentlich bald kracht, was man hinsichtlich der politischen, gesellschaftlichen und medialen Verwerfungen logisch nachvollziehen kann. Das es den Terror geben wird, sollte eigentlich schon zur Gewißheit geworden sein, wenn 66% der Deutschen schon damit rechnen, aber 66% nicht in der Lage sind, eine Revolution gegen die Hochverratspolitik zu starten, gehe ich nur noch davon aus, dass sie die Erlösung durch den Terror herbeisehen. So höre ich häufig, dass den Leuten der Terror deshalb egal ist, weil man ja nichts dagegen machen kann und wenn es einen erwischt dann ist das eben so. Also kommt die Erlösung denn das Volk will es so und nimmt es auch Erwartungsgemäß so hin. Ins Gehirn eingebrannt wurde es allen über einen längeren Zeitraum, die Reaktionen zeigen es
über den Rest kann man sich nur wundern, da ist wohl das Gutmenschenhirn unwiderruflich verloren. Warten wir auf den erlösenden Start, den niemand zu verhindern vermag.

Ich selbst versuche gerade, meine legale Bewaffnung zu erhöhen, obwohl ich eine Fluchtburg habe. Es bleibt dafür noch etwas Zeit.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Großes Lob für diesen Kommentar. Sie sprechen mir und vielen anderen hier vor Ort damit aus der Seele. Auch die osterlichen Familientreffen zeigten nun, das die Alltagslage sich mehr und mehr zuspitzt.
Der Hass auf die Politdarsteller in Berlin, aber auch auf die Kommunalpolitiker ist selbst in sehr konserativen, brav bürgerlichen Kreisen
maximal. Das Umdenken unter den Menschen ist ebenfalls gigantisch. Man glaubt es kaum wie kreativ die plötzlich alle werden wenn es darum geht sich zu bewaffnen. Unfassbar wer alles plötzlich alte Waffen aus den Kellern und von den Dachböden herbeizaubert. Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

Der Hass auf die Politik wird noch unendlich viel grösser.

[12:10] Leserkommentar – CH: zum Artikel vom Silberfan

Herzliche Gratulation dazu, wie sie die momentane Situation auf den Punkt gebracht haben. Besonders die Fakten wie: Vakuum, lähmende und schleichende Entwicklung sowie die Ruhe vor dem Sturm zerreissen mich beinahe. Auch ich hatte fest mit Terror über Ostern gerechnet gehabt, zumal der Brüsseler Anschlag angeblich auf gestern, Ostermontag, geplant war. Das Finanzsystem ist so was am A...., dieses hängt nur noch am seidenen Faden, dass dieses durch kleinste externe Störfeuer zum Kollaps gebracht werden kann. Nimmt man das von WE genannte Abbruchszenario zu Grunde, so muss die Schuld des Finanzsystemabbruchs den Musels untergeschoben werden können, um für den Schlafmichel alles plausibel darstellen zu können. Somit gibt dies mir nochmals Hoffnung, um den damit im ureigendsten Sinne im Zusammenhang stehenden Terror, baldigst erwarten zu dürfen. Die Betonung liegt auf „dürfen", denn lange halte ich diese Zerreissprobe nicht mehr aus. Ich bin bei Leibe kein Masochist, doch wünsche ich mir die komplette Bereinigung des Demokrattensystems sehnlichst herbei, um befreit von diesem Moloch wieder durchstarten zu können. Zum Wohle auch des kommenden Kaisers.

Ja, es kommt so: der Islam und damit unsere Politik werden schuld am Crash und Vermögensverlust sein. Willkommen im neuen Kaiserreich, Eidgenossen.WE.
 

[8:30] Nachtwächter: ISIS: »London und Berlin sind die Nächsten«

n einem kürzlich auf YouTube veröffentlichten Video propagierte ISIS einem Bericht des Express zufolge, dass London und Berlin die unter den nächsten Zielen der Terrorgruppe sein werden. In dem Artikel heißt es:

Das jüngste schaurige Video in englischer Sprache behauptet, dass ISIS plant die Hauptstädte Europas zu "überfallen" – darunter London und Berlin -, "wie wir es in Paris gemacht haben". Die Gruppierung droht auch damit, die Kreuze von jeder christlichen Kirche herunterzureißen. [...]

Der Sprecher warnte: "An Euch westliche Kuffar, die Ihr den Islam bekämpft, Vergeltung wird gegen die 'neuen Kreuzfahrer' kommen." [...]

Versucht es nur ihr Islam-Trotteln. Die Kuffar werden euch dann komplett ausrotten, weil es die Kuffar-Eliten seit midestens 50 Jahren so geplant haben. Ihr Islam-Trottel seid nur ein Instrument zur Beseitigung des europäischen Sozialismus.WE.


Neu: 2016-03-28:

Anderer Terror/Allgemeines:

[18:35] Verschärfung der Reisewarnung: Wegen „hoher konkreter“ Anschlagsgefahr: Israel fordert Bürger auf, die Türkei zu verlassen

Von Reisen in die Türkei kann momentan nur dringend abgeraten werden.

[17:20] WEs Einschätzung der aktuellen Terrorgefahr:

Die Hochrisiko-Zeit Ostern ist jetzt vorbei (auch Weihnachten und Neujahr waren wegen der christlichen Symbolik Hochrisiko-Zeiten). Es ist durchaus möglich, dass es noch einen Grossanschlag bis zum islamischen Blitzkrieg gibt, aber ich halte das inzwischen eher für unwahrscheinlich.

Wir müssen jetzt warten, bis die Aufdeckung über Politiker und deren Selbstbekenntnisse voll laufen. Das sollte eine Woche bis max. 2 Wochen dauern. Das ist die Zeit für das Übergeben. Gleich anschliessend wird der islamische Blitzkrieg gegen uns beginnen, vermutlich mit einem spektakulären Grossanschlag mit MH-370 als Auftakt.

Man sollte lieber schon, wenn die Aufdeckungen voll laufen, aus den Städten verschwinden. Spätestens mit dem zu erwartenden Grossanschlag. Sobald der Blitzkrieg beginnt, wird das schwierig, denn die grossen Städte werden innerhalb von Tagen grossteils von den Terroristen erobert sein.WE.
 

[10:00] DWN: USA wollen Ausweitung des IS in Nordafrika verhindern

Die USA sind offenbar in Sorge über die Ausbreitung der Terror-Miliz IS über Libyen hinaus. Die Amerikaner haben mit dem Bau eines elektronischen Grenzsicherungssytems begonnen, das das benachbarte Tunesien schützen soll.

Das Jahr 2016: Grenzzäune und -mauern lassen die Baubranche jubilieren!

Terror in Belgien:

[13:30] Kopp: Dokumente aus Geheimdienstkreisen belegen: Belgien zog Lieferantrag für 144 Kilo Uran wenige Tage vor Terroranschlag zurück

Die Belgier hatten demnach konkrete Hinweise darauf, dass der IS genauestens über eine bevorstehende Lieferung von Uran-235 aus den USA nach Belgien unterrichtet war, mit dem man mehrere Atomwaffen herstellen könnte. Die Belgier baten wegen der vorliegenden Terrorerkenntnisse die Amerikaner daher, das Material aus Sicherheitsgründen keinesfalls zu liefern.

Weitere IS-Zellen kundschaften geheime Transportwege von radioaktivem Material aus Kernkraftwerken und Sammelstellen der Abfälle von radiologischen und nuklearmedizinischen Einrichtungen aus. Und andere als »Flüchtlinge« getarnte IS-Mitarbeiter spezialisieren sich darauf, künftig auf Kommando in Kernkraftwerke einzudringen und dort vitale Sicherheitssysteme so lahmzulegen, dass eine Kernschmelze nicht mehr abgewendet werden kann.

Das sind einfach unglaubliche Sachen. Staaten wie Belgien können offenbar ihre Atomanlagen nicht schützen. Da gibt es nur eine Lösung: alle Moslems auf der Stelle raus. Das wird kommen, aber erst nach dem Terror.WE.
 

[11:25] VoltaireNet: Einzelheiten über die Attentate von Brüssel

Ein rumänischer Militärexperte beleuchtet die Anschläge in Belgien.


Neu: 2016-03-27:

Anderer Terror/Allgemeines:

[19:00] Mephisto zu Pakistan: Mindestens 50 Tote und 150 Verletzte bei Explosion vor Spielplatz - Video

Viele Christen getötet und viele eigene Leute !
Das soll eine Religion sein, bei der man, wenn man dabei ist nicht mal weiß ob man getötet wird.
Islam, EU, USA ein Sammelbecken von Meuchelmördern !

Echter Islam, gesponsort von EU und USA.
 

[17:20] Mephisto zu UK: Kioskbesitzer ermordet, nachdem er Christen „Frohe Ostern“ wünschte

Im schottischen Glasgow wurde ein muslimischer Ladenbesitzer brutal von einem Extremisten ermordet. Kurz zuvor hatte er seinen christlichen Mitbürgern noch „Frohe Ostern" gewünscht.

Das ist genau der Anfang von der Druckausübung auf integrierte Muslime. WE hat dies vorausgesagt und ich kann das nur bestätigen nach einigen Gesprächen mit moslemischen Geschäftsleuten die diese Gefahr schon lange auch schon vermuten. Sie sagen selber das in dem kommenden Religionskrieg sie sich auf die Seite des Islam stellen müssen.
1. Sonst sind ihre Familien von den moslemischen Extremisten bedroht.
2. Die weißen Christen sehen in jedem Kopfwindelträger ihren Todfeind.

Und wir haben zusätzlich das Problem die Sorte von Vaterlandsverrätern zu erkennen die das unterstützt haben. Außer die allseits durch den Rotfunk bekannten Elemente.

Deshalb sollten lieber alle Moslems, die da beim Dschihad gegen uns nicht mitmachen wollen, lieber Europa verlassen. Der Mob wird nicht unterscheiden.WE.
 

[12:45] Leserzuschrift-AT: Zeitpunkt von Anschlägen:

Ich vermute heute wird zu 100% nichts passieren warum? jeder rechnet damit im Elitenbrief steht eindeutig wenn niemand damit rechnet.

Es wird ein Wochentag sein kein Feiertag, kein Sontag (Tag des Herrn) oder Samstag (Sabbat) also kanns nur Mo-FR sein, warum komme ich darauf bis jetzt ist jeder Anschlag in Europa an einem Wochentag zwischen entweder 08:00-11:00 oder 22:00-00:00 am Abend passiert.

Ich kann mich ja auch irren, und es passiert heute weil es der höchste Christliche Feiertag ist, und alle Veranstaltungen so gut wie möglich abgesichert sind, darum rechnet der Sicherheitsapparat wahrscheinlich nicht mit einem Anschlag, schaun wir mal.

Auch auf die Ostermesse in Rom mit Urbi et Orbi war kein Anschlag. Dass Anschläge dann kommen, wenn keiner damit rechnet, habe ich auch schon in einem Briefing gehört. Ich wage auch keine Voraussagen wie in dieser Leserzuschrift. Sehr viel dafür spricht aber, dass alles in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten abläuft, wie gestern auf der Seite Eliten diskutiert.WE.
 

[10:30] Sogar Passfälscher haben die: Fahnder suchen nach acht Terrorhelfern

[10:45] Leserkommentar-AT:
Daran sehen wir, dahinter steckt eine „gute" Organisation. Von den Islamisten selbst, oder hatten sie Hilfe?
Wenn sie Hilfe hatten, bekamen sie die dann auch für das Führen eines Blitzkrieges? Wie gut ausgebildet sind sie wirklich? Wir sollten sie nicht unterschätzen. Wer seinen Feind unterschätzt, stirbt als erster.
Daher werden auch die Asylhelfer in den Heimen als erster betroffen sein.

Wenn diese Terror-Idioten wüssten, wer ihre wirklichen Chefs sind - westliche Geheimdienste - und wofür sie missbraucht werden. Das Budget für diese Sache ist unlimitiert.WE.
 

[10:15] Gatestone: Jihad in Brüssel

[12:30] Der Heimatschützer mit Kommentar zu "Jihad in Brüssel":

Dieser Satz im Artikel ist auch eine Enthüllung: Bürgermeisterin des Brüsseler Stadtteils Molenbeek:

"Was sollte ich wegen ihnen unternehmen? Es ist nicht meine Aufgabe mögliche Terroristen zu verfolgen", sagte sie. "Das liegt in der Verantwortung der Staatspolizei."

Der Satz sagt den Bürgern der EU doch folgendes: Nicht nur der Islam ist ein Teil Europas, wir schützen auch nicht mehr den Bürger vor den Terrorgefahren! So heilig ist uns unser neues Mantra des Buntwerdens. Man hat alles einfach laufen lassen. Weil man nicht den Mut hat, den Islam zu kritisieren. Wenn Du wissen willst, wer über Dich herrscht, dann frage Dich, wen Du nicht kritisieren darfst! Also herrscht der Islam bereits über uns. Die einen (Sozialisten) wollen das "Buntwerden" um jeden Preis herbeiführen und opfern uns dafür dem Islam! Die anderen sind die Muslime, die neuen Invasoren und die schon vorhandenen Schein-Integrierten, welche die Gastgesellschaft aussaugen, unterwandern, missachten, bedrohen und bekämpfen.
Wozu sollen Politiker über uns bestimmen dürfen, wenn sie nicht einmal mehr den Mut haben, den zu kritisieren, der uns täglich bedroht? Den Islam?
Es ist sehr viel Enthüllungsmaterial aktuell geboten, wir müssen nur genau hinschauen!

Bald werden wir diese Politiker vertreiben.

[10:10] Focus: Video aufgetaucht Belgischer Dschihadist: Bomben von Brüssel nur ein "Vorgeschmack"

[8:40] DM: 'Today we declare a new 9/11': Belgian ISIS fighters praise Brussels attacks and pledge further terror atrocities in Europe

Richtige Angeber sind das. Wir werden ja sehen, ob heute noch Terror kommt. Man sollte sich von Kirchen fernhalten.WE.
 

[8:30] Silberfan zu De Maizière erklärt Darum war die Terror-Warnung in Hannover so geheimnisvoll

Nach den Doppelanschlägen von Paris und Brüssel, kann jetzt kurz vor der Terrorwelle auch raus das in Hannover auch 2 Anschläge geplant waren. Auch wenn damals in der PK von der Misere nicht ausgesprochen, wurde schon davon berichtet das auch der Bahnhof Hannover neben dem Stadion ein Terrorziel war. Wir werden jetzt verstärkt von den Medien auf Terror in Deutschland vorbereitet. Dazu noch mit diesem Artikel auf mehrere Phasen von Terroranschlägen, also eine Terrorwelle.

Dieser Anschlagsversuch in Hannover sollte wohl abgebrochen werden, um die Politik vorführen zu können.

PS: die Leser, die auf einen Anschlag auf das Fussballspiel gestern in Berlin spekulierten, sei gesagt, dass die Detailplanungen seit mindestens 8 Jahren stehen. Darin spielen solche Spiele wenig Rolle, ausser sie werden dafür speziell angesetzt.WE.


Neu: 2016-03-26:

Anderer Terror/Allgemeines:

[10:30] Contra: Terroristen: Die Mär vom „ausgegrenzten, armen muslimischen Migranten“

[10:00] Silberfan zur Leserfrage AT gestern 19:50:

Das kann man so beantworten: Es wird damit Wut im Volk erreicht wenn das Volk durch Terror bedroht und getötet wird. Würden die Terroristen sich an Politikern rächen, würde das einheimische Volk diesen Terroristen wahrscheinlich noch danken, denn das Volk hat ja selbst keine Lust mehr auf diese Politik. Es sind die Politiker, die die Schuld am Terror haben denn sie sind Schuld an der Einschleusung der Terroristen. Die Politiker haben sich schon in der Vergangenheit beim Volk unbeliebt gemacht, immer mehr Menschen leiden unter den Gesetzen der Politik. Wenn die Politik jetzt noch für den Terror am eigenen Volk die Schuld übernehmen muss, dann hat man das was man erreichen wollte erreicht, das Volk hat endgültig die Schnauze voll und will die Politik fortjagen.

Würden die Terroristen die Politiker töten, würde sich das Volk vielleicht insgeheim freuen, da sie der Meinung sein könnten, die hätten es verdient, da sie die Terroristen reingeholt hätten, würden dann aber eine neue Politik verlangen, ein Kaiser würde nicht die Akzeptanz der Masse erhalten, wenn diese gar nicht betroffen ist. Klar wählen die Terroristen weiche Ziele, ja auch als Vergeltung für die Kriege des Westens im Irak wo alleine 200.000 Kinder getötet wurden und nicht etwa der böse Sadam. Massenpsychologie ist die Waffe der vE, die wollen, dass die Politiker vom Volk vertrieben wird und alle Ölaugen gleich mit, das geht nur, wenn das Volk vom Terror betroffen ist, nicht wenn die Politiker es sind. Auf die wartet eine andere Art Abrechnung, die hier schon beschrieben wurde.

Das Ziel der Terroristen ist das Volk und das Finanzsystem und die Eroberung Europas, dazu wurde das ganze Islamtheater aufgebaut, dass es schlussendlich mit der Eroberung nicht so funktioniert wurde auch schon beschrieben, denn der Islam soll komplett verschwinden, das Volk nach dem Kaiser schreien, weil die Politik nichts gegen den Terror unternimmt und sie auch noch vor der Aufdeckung stehen die sie beim Volk vollends zum Hassobjekt machen. Es wäre natürlich zu wünschen, wenn die Merkel von Terroristen getötet würde, aber sie ist die Chefin dieser Bande und wird von allen Ölaugen geliebt und so war es auch nicht geplant, denn sonst funktioniert der Systemwechsel nicht. Das Volk würde sich für ein paar Poliker niemals beim Islam rächen, sondern neue wählen, das geht aber nicht und der Goldstandard wäre gefährdet.

Das Grundprinzip dieses alten Plans: der Sozialismus wird mit dem Islam ausgerottet, und zwar restlos mit allem, was dazugehört. Dann wird auch der Silam ausgerottet und der 3. Tempel von Jerusalem errichtet.WE.
 

[9:30] Bild: Terror-Krieg +++ Angst vor weiteren Anschlägen | Der ISIS-Krieg gegen Europa

Ein interessanter Einblick in die Terror-Strategie der ISIS.
 

[8:45] Krone: IS- Bekennervideo mit Donald Trump aufgetaucht

Nach Trumps Rede erklingt ein Dschihadisten- Lied, in dem ein Appell an alle Sympathisanten erfolgt: "Brüder, steht auf! Holt euch euren Sieg. Auf zum Dschihad!" Danach schildert der Erzähler, was die Pflichten jedes gläubigen Muslims im Kampf gegen Ungläubige sei.

Videos mit solchen Aufrufen haben die schon oft veröffentlicht. Den wirklichen Angriffsbefehl geben Andere.WE.

Terror in Belgien:

[19:00] Staatsstreich.at: Der “Mann mit Hut” ist schnurzegal- Laachraoui war der Terror-Scout

[12:45] Staatsstreich.at: Terroristen, Flüchtlinge, Politicos – Eine Analyse der Nachrichtenlage

[11:00] Silberfan zu Video: ISLAMISCHER TERRORANSCHLAG IN BRÜSSEL : Was die Deutsche wirklich darüber Denken

Hier ein paar Meinungen von deutschen Bürgern zu den Terroranschlägen. Unter dem Video steht das Maas auch in Deutschland Terroranschläge für möglich hält. Da wäre niemand drauf gekommen, Herr Maas, es wird die totale Panik ausbrechen sobald der Massenterror beginnt. Darf man dann eigentlich mit Herrn Maas's Erlaubnis gegen den Moslems hetzen? Wahrscheinlich wird er selbst versuchen zu flüchten, vor wem sei dahingestellt.

Ich habe in einigen Stellen in das Video hineingehört. Die Interviewten brauchen sehr vieo Terror, bevor sie aufwachen.WE.
 

[10:30] ET: Pläne zu Brüssel-Anschlag schon 2015 von Athener Polizei entdeckt - Belgische Behörde informiert

[9:00] ET: Info von Polizei bewusst zurückgehalten? Abdeslam-Versteck schon im Dezember bekannt?

Kein Wunder, ist doch die Polizei selbst von Moslems infiltriert.
 

[9:00] Die Terroristen wollen radioaktives Material: Sein Zugangsausweis wurde gestohlen Sicherheitsbeamter vor belgischem Atomkraftwerk getötet

[10:40] Leserkommentar-DE:
Den Terroristen müßte eigentlich klar sein dass gestohlene Zugangsausweise gesperrt werden und dann natürlich nicht mehr funktionieren und gelten. Bisher ist es, was den Karfreitag anging sehr ruhig geblieben. Heute ist sogenannter "Karsamstag" aber kein symbolhafter Tag. Morgen ist Ostersonntag. Eigentlich der Tag schlechthin wenn es Planungen geben sollte.

Gestern war nichts, offenbar nur eine falsche Terror-Warnung. Der Ostersonntag wäre wieder symbolträchtig - siehe mein vorletzter Artikel. Warten wird ab, idealerweise in der Fluchtburg.WE.


Neu: 2016-03-25:

Anderer Terror/Allgemeines:

[19:50] Leserzuschrift-AT:

Was mir bei all diesem Terrorismus der IS nicht klar ist, warum diese immer nur sogenannte „Soft Targets" angreifen, also Zivilisten. Nur weil mit keiner Gegenwehr zu rechnen ist? Sorry Terroristen, aber dann seid Ihr echte Weicheier. Auf einen unbewaffneten Zivilisten zu schießen od. sich in einer Menge die Luft zu sprengen ist außer Feige nur Feige. Die IS Leute geben als Begründung immer wieder an, dass das aus Vergeltung für die Angriffe des Westens auf die Moslems in Syrien, Irak etc. geschieht.

Warum wird nie z.B. die EU od. d. Bundestag in Deutschland angegriffen, zumal die Anschläge in Brüssel in Sichtweite v. d. EU-Regierungsgebäuden stattgefunden haben. Wenn ich mich wirklich rächen möchte, dann würde ich, wenn ich Terrorist wäre direkt die Regierungen dafür „bestrafen", zumal die Regierungen über Kriegseinsätze entscheiden und nicht die Zivilisten. Irgendwie passt das für mich nicht ganz zusammen, außer die Regierungen sind teilweise im selben Boot und fördern bewußt das Chaos unter der Bevölkerung.

[19:10] Handelsblatt: Christenverfolgung ist Völkermord

Das amerikanische Außenministerium stuft den Massenmord an Christen im arabischen Raum erstmals als „Genozid" ein. Zu Recht. Es wird Zeit, dass auch Europa begreift, was gerade wirklich passiert.

Dieses Thema bekommt in unseren Breitengraden äußerst wenig Aufmerksamkeit.

[18:30] Standard: Gibt es chinesische Terroristen in Europa?

Nein, nur islamische. Der linke Standard bemerkt es auch schon.WE.
 

[17:15] Leserzuschrift-AT: Innenausschuss-Vorsitzender Heveling zu Salafisten-Festnahme: Netzwerk des islamistischen Terrors ist "sehr engmaschig"

"Es zeigt sich nun, dass das Netzwerk des islamistischen Terrors in Europa offensichtlich sehr engmaschig ist und innerhalb Europas feste Verbindungen in der islamistischen Szene bestehen"

Na geh'..., jede Putzfrau konnte sich das längst "zusammenreimen", und DER reagiert jetzt erst alarmiert, weil sich das erst "NUN" zeigt?

Ein Blitzgneißer!

[20:05] Der Heimatschützer zum islamistischen Netzwerk mit festen Verbindungen innerhalb Europas:

Ach du meine Güte, und unsere Regierung hat alle Grenzzäune zwischen den Staaten Europas lächerlich gemacht, verteufelt oder sogar verboten. Dem Islamismus und dem Terrorismus damit natürlich voll in die Hände gespielt! Natürliche Folge: Das Netzwerk der Schuld von Angela Merkel am kommenden Terrorismus wird ebenfalls enger! Der Artikel von 17:15 ist ein Dokument dafür, dass Angela Merkel mit ihrer NoBorders - Politik die größte Terrorhelferin der Geschichte ist! Jetzt werden in der Presse viele lästige Fragen aufgeworfen, auf welche die etablierte Politik keine brauchbaren Antworten findet.

 

[16:30] Zum bisher nicht eingetretenen Karfreitags-Terror:

Der Karfreitag ist noch nicht zu Ende. Es könnte auch mit einem Grossanschlag zu US-Zeit in den USA losgehen und dann morgen am Boden in Europa. Wir wissen es nicht. Die gesamten Osterfeiertage sind als gefährlich einzuschätzen.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE:

Auch wenn heute oder über die Oster-Feiertage es zu keinen Terror mehr kommen sollte, so zeigt die Nachrichtenlage (Brüssel, Festnahmen, Drohungen seitens des IS, BKA-Warnungen usw.) der letzten Tage wie real die Bedrohung doch ist. Es ist ein Katz-und Maus-Spiel zwischen den Behörden und radikalen Islamisten. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass weitere Terror-Anschläge nach Brüssel durch Festnahmen verhindert, abgebrochen oder zeitlich verschoben wurden. Dies ändert aber nichts an der brandgefährlichen Situation.

[19:15] Ich glaube nicht, dass die Planer des Terror-Spektakels noch zeitliche Freiheit haben. Der Angriff soll überall in Europa zeitgleich losschlagen. Also geben sie wie zu Silvester lieber falsche Terror-Warnungen aus.WE.
 

[14:30] Unzensuriert: Terrorwarnung für Karfreitag: BKA im Alarmbereitschaft

[13:45] Silberfan zu Herrmann warnt vor "Frontalangriff des islamistischen Terrors"

Die nächste Warnung, einmal wird es die letzte sein, weil dann geht es überall los. Gewarnt hat man uns aber verhindern kann man den Terror nicht.

Ich denke aber nicht, dass sich Hermann die Dimension des Terrors vorstellen kann, der jetzt kommt. Auch sein München wird überrollte werden.WE.
 

[13:00] Silberfan zu Nach Anschlägen in Brüssel Salafist im Raum Düsseldorf festgenommen

Hier die Herleitung zur Vernetzung der Terroristen, dieses Terrroistenbauernopfer ist aber nur Perlen vor die deutschen Säue zur Beruhigung aber auch zur Vorbereitung auf Terror in Deutschland, der ganz sicher flächendeckend sein wird.

Was treibt die wirklich an? vermutlich nach der Eroberung Europas die neuen Herren zu sein.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: Sicherung von Kirchen!

Moin Moin aus der Fluchtburg im verregneten Wattenmeer. Ich habe von hier telefonisch Kontakt zu einem befreundeten Polizisten aus Köln. Laut seiner Aussage werden heute alle großen nachmittäglichen Kar-Gottesdienste in den Domen, Münster(n) Kathedralen und Kirchen besonders gesichert. Er selbst hat Dienst am Kölner Dom ( wobei noch nicht feststeht ob die Gottesdienst stattfindet)

Laut seiner Aussage sollen Bundesweit alle größeren Kirchen mit BuPol-Kräften(Uniformiert vor der Kirche + Zivil in der Kirche) gesichert werden da man direkte Anschläge auf die Gottesdienste am höchsten Christlichen Feiertag befürchtet.

Vielleicht könnten die anderen Leser bitte im Rahmen ihrer Streife kontrollieren ob auch andere Kirchen „gesichert" werden. ich denke an den Hamburger Michel, Ulmer Münster, Münchner Frauenkirche, Regensburger Dom etc.

Also muss es konkrete Hinweise auf solche Angriffe durch Islamisten geben. Sonst würde man diesen Aufwand nicht treiben.

[14:00] Ein Leser aus Norddeutschland bestätigt die verstärkte Polizeipräsenz bei Kirchen aber auch bei Flüchtlingslagern.WE.

[13:20] Leserkommentar-AT:
Heute 15h (Kreuzestod Jesu) wäre symbolisch ein äußerst kritischer Zeitpunkt für einen Anschlag. Wäre neugierig was dann unser Papst sagt, der ja gestern alle als Brüder bezeichnet hat. Aber Brudermord gabs ja schon zu Anfang der Menschheit bei Kain und Abel. Frohe Ostern!

Besser geht es symbolisch nicht. Es sind nur mehr einige Stunden. Vorbereitungshandlungen der Terroristen wurden bisher nicht gemeldet.WE.

PS: im Herbst gab es bei Briefings explizite Aussagen über islamische Übergriffe auf Kirchen. Ich interpretierte es als zu Weihnachten. Für den Karfreitag passt es richtig.

[13:30] Leserkommentar: Agnus Dei:

Es wurde ja gestern bereits auf den heutigen Tag als möglicher Anschlagstag hingewiesen. Der Karfreitag als Sterbetag Jesu, seine Sterbestunde um 15.00 Uhr wären mehr als symbolträchtig. Jesu, das wahre Lamm hat sich für uns Sünder geopfert, durch sein Blut sind wir von der Sünde reingewaschen. Sollen wir ihm nun nachfolgen? In der Symbolsprache des Briefes heisst es:

"Echte Erlösung ist nur mit einem reinen und wahren Opfer möglich."

Ist mit "Erlösung" die vom politischen System, Islam gemeint?

Ja, es muss die Erlösung von Islam und Politik sein.
 

[11:00] Tipps vom britischen roten Kreuz: How to prepare for terrorist attacks

[9:45] Leserkommentar-DE zu 14:20 Mephisto (gestern):

Diese Variante des großflächigen Terrors erscheint mir am wahrscheinlichsten. Maximale Wirkung, besonders gegen Konsumschafe, Spaßgesellschaftler und Gutmenschen. Die Rettungskräfte wären auch noch dran, wenn sie die zum Tod (Magen von außen aufgestochen oder geschossen ist sicherer Tod) verurteilten aufsammeln. Dann noch bissle AK-47 Geknattere, und das Land ist komplett lahm gelegt.

Aber der Widerstand hat sich formiert, und ist vorbereitet. Übrigens, die russischen Offiziere lernen schon seit einem Jahr deutsch. Putin bereitet seine Armee schon länger vor.
Die Polen werden keine Rolle spielen, die machen meistens nur dicke Backen, und sind froh, wenn sie ihr Land behalten dürfen. Es sei denn, es wird wie 1683, da kamen polnische Panzerreiter, und haben die Musels endgültig aus Wien vertrieben.

Hier wieder eine Bestätigung, dass uns die Russen befreien werden, vermutlich zusammen mit anderen osteuropäischen Armeen. Dann kann nicht nur in Westeuropa sondern auch in Osteuropa politisch aufgeräumt werden.WE.
 

[8:20] ET: EU rät: Bevölkerung auf IS-Anschläge mit ABC-Waffen vorbereiten!

[8:00] DWN: IS hat offenbar bereits weitere Terror-Ziele in Europa ausgewählt

Auch hier keine Spur vom kommenden Blitzkrieg.
 

[7:50] Krone: Noch mehr Anschläge? Geheimdienste rechnen 2016 mit Horrorszenario

In einem nicht gekennzeichneten Update zu meinem aktuellen Artikel zitiere ich diesen Artikel und bewerte die Terror-Experten. Von denen kann sich keiner vorstellen, dass uns der Islam in einem Blitzkrieg richtig überrollen wird.WE.

[9:00] Der Mexikaner:
Wenn diese Experten schlau waeren, studierten sie die Logistik: Die Eroberer sind schon da.

[14:55] Der Heimatschützer:
Da soll schon wieder ein unschuldiges Bauernopfer im Vorfeld aufgebaut werden. Die Geheimdienst-Organisation ist für einen normalen Staat und normale Bürger richtig ausgelegt. Wer aber wie Angela Merkel 2 Millionen potentielle Terroristen großteils UNGEPRÜFT ins Land herein lässt, der überfordert seine Geheimdienste in unverantwortbarer Weise! Wagt ja nicht, die Geheimdienste für erfolgende Terroranschläge verantwortlich zu machen. Das wäre infam hoch 3!

Terror in Brüssel:

[15:45] Welt: Explosionen und Schüsse bei Polizeirazzia in Brüssel

[13:45] Gab es schon Terror in belgischem AKW? Angst vor den eigenen Mitarbeitern im Atomkraftwerk

[8:45] TO: Schrauben und Metallteile So brutal gingen die Brüssel-Attentäter vor

Hirntraumata, abgerissene Körperteile, Gefäßquetschungen und verbrannte Haut: "So sieht Krieg aus", sagt Jacques Creteur, Chef der Intensivstation am Universitätskrankenhaus Erasme in Brüssel. Ihm zufolge sind es typische Kriegsverletzungen, mit denen die Opfer der Anschläge in die Krankenhäuser gebracht wurden.

Die Terroristen hatten Metallteile in ihre Bomben gemischt.


Neu: 2016-03-24:

Anderer Terror/Allgemeines:

[16:40] Kommt nicht überraschend: "Berlins islamistische Szene wächst sehr dynamisch"

Leserkommentar-DE:

Berlin wird brennen und es ist die Schuld der Politiker die das zugelassen haben und weiterhin zulassen. Mir fehlen die Worte, ich bin unendlich traurig wenn ich an die Zukunft unseres Landes denke. Ich bin 45 Jahre alt, als ich noch ein Jugendlicher war da war alles noch ganz anders. Mit heute nicht mehr zu vergleichen. Es ist traurig was die Politiker aus Deutschland gemacht haben aber auch traurig ist es dass sich das Volk nicht endlich offen dagegen auflehnt.

[19:15] Für alle Berliner gibt es leider nur einen guten Rat: rechtzeitig raus aus dieser Stadt, bevor es losgeht. Was sich im Blitzkrieg dort abspielen wird, kann wirklich nicht in Worte gefasst werden.WE.

[20:05] Der Mexikaner:

Von Berlin innerhalb der alten Akzisemauer wird so gut wie nichts stehen bleiben, wenn es richtig knallt, auch alles innerhalb des S-Bahnrings sollte man meiden.

Ausserhalb dieses Rings kann es sein, dass man ueberlebt, aber jede Flucht ist besser.

 

[15:25] Der Heimatschützer zu Aufdeckungen vor dem Terror:

Aufdeckungen über persönliche Verfehlungen von Politikern sind aktuell eher selten. Aktuell haben wir jedoch sehr viele Aufdeckungen, welche die Sicherheit der Menschen und die Gefährdung durch Migranten und durch den muslimischen Terror betreffen. Jeder Aspekt, welcher das Versagen der aktuell regierenden Spezies (Gutmenschen mit Merkel an der Spitze) in Bezug auf den drohenden Terrorismus aufzeigt, ist von besonderer Brisanz. Jeder Aspekt erhöht die Schuldkomponente der Gutmenschen-Spezies und die spätere Wut auf diese Spezies: AUFDECKUNGEN in Bezug auf Terrorgefahren, Grenzen und Sicherheit sind aktuell Medien-Highlights!

[19:15] Im nächsten Artikel beschreibe ich ein Szenario wie es sein könnte.WE.
 

[14:25] JF: Sicherheitsbehörden: Anschlag steht unmittelbar bevor

Die Sicherheitsbehörden befürchten offenbar, daß Deutschland ein terroristischer Anschlag unmittelbar bevorsteht. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat nach Informationen der "Jungen Freiheit" eine Warnmeldung herausgegeben, daß mit Anschlägen in einer deutschen Großstadt dringend zu rechnen sei.

In dem Artikel wird explizit auf einen möglichen Anschlag am Karfreitag hingewiesen.

[14:50] Aus deutschen Polizeikreisen gibt es Infos, dass Anschläge auf die Flughäfen München und Frankfurt kommen sollen, oder schon laufen.WE.
 

[13:30] PI: HC Strache: „Ich kann es nicht mehr hören!“

[10:00] TO: Geheime Quellen IS hat Hunderte Kämpfer nach Europa geschickt

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat angeblich mindestens 400 ausgebildete Kämpfer für mögliche Anschläge nach Europa geschickt. Das berichtete die Nachrichtenagentur AP unter Verweis auf Sicherheitskreise.

40000-400000 wäre wohl zutreffender. Man bereitet uns auf den Blitzkrieg vor.WE.

Dr.Cartoon:
Das Szenario, welches Cheffe seit September 2015 beschreibt stimmt definitiv. Die Ereignisse dürften in der nächsten Zeit eintreten.

[12:00] Leserkommentar-DE zu den Terroristen-Zahlen:

Viele Ihrer im, Vorfelde beschriebenen Szenarien, haben sich oft (bedauerlicherweise) bewahrheitet.

Ich kann mir jedoch beim besten Willen nicht vorstellen, wie die 40.000-400.000 "Kämpfer",hier einen Blitzkrieg durchführen wollen. - Ich denke hier würde es schlicht und ergreifend sowohl an Koordination als auch an der Logistik scheitern.- Schließlich erfolgt die Kommunikation/Koordination zwischen ihnen, ausschließlich über das Mobilnetz und Internet. - Hier bräuchte man also lediglich die entsprechenden Netze lahmzulegen und schon wären koordinierte Angriffe nicht mehr möglich.

Außerdem handelt es sich bei den meisten "Gefährdern", nicht gerade um geistige Genies.
Für die erfolgreiche Durchführung eines Blitzkrieges, ist jedoch ein hohes Maß an operativer Kunst von Nöten. - Diese Fähigkeit möchte ich stark anzweifeln.
Ich denke daher, dass ein koordinierter Blitzkrieg daher nicht eintreffen wird. - Einzelne Selbstmordattentate hingegen, werden sicher zunehmen.

Nachdem was wir wissen, halte ich 40000 für Europa für die unterste Grenze und sie werden alle gleichzeitig angreifen.WE.

[12:20] Der Silberfuchs zu den "geheimen Quellen"

... von T-online: Wenn T-online einen Text wiedergibt und sich dabei auf dpa und AP beruft und von "geheimen Quellen" spricht, dann würde ich das eher als offizielle Verlautbarung sehen, wie ich T-online ohnehin als Sprachrohr der heutigen Funktionseliten sehe. Das ist auch der Grund, weshalb ich niemals auf die Idee kommen kann, in T-online als primärer Quelle nach brauchbaren Informationen zu suchen. Allein die subtile Stimmungsmache nehme ich ernst.

Es ist mediale Vorbereitung auf den Massenterror, sonst nichts.

[14:20] Mephisto: Zum Leserkommentar um 12.00.

Wenn 100.000 jeder nur ein Messer in der Hand hat und gleichzeitig in den Fußgängerzonen, U Bahnen, Bahnhöfen usw. nur 50 Menschen in den Bauch sticht, die alle nur mit einer Rechtschutzversicherung bewaffnet sind, dann sterben in einer Stunde Millionen von Deutschen!
Die brauchen nicht einmal Bomben basteln.Das schaffen die auch bei mangelnder Intelligenz !

Nicht vergessen: es gibt hier Millionen von Moslems, wie viele mitmachen werden, muss sich zeigen. Alles wird sofort zusammenbrechen, wenn der Massenterror beginnt, weil sich niemand mehr rauswagt.WE.
 

[8:50] Die wird der Terror auch massiv treffen: Angelsächsische Medien: EU ist wegen Terrors Sicherheitsrisiko

Terror in Brüssel:

[14:50] Silberfan: Juncker: Die Terroristen kommen nicht von außen – "sie sind von hier"

Der hat wieder mal zu viel getrunken.

[15:50] Der Schrauber:

Es ist geradezu absurd, mit welcher Vehemenz man sich jetzt auf einmal damit herausreden will, daß die Terroristen "von hier" sind! Die Vollidioten merken schon nicht mehr, daß das noch viel schlimmer ist, daß sie sich um Kopf und Kragen reden.
Denn das ist noch viel schlimmer, bedeutet es doch 1. daß sämtliche Musels inkompatibel und potentiell brandgefährlich sind und 2. daß genau sie selber dafür gesorgt haben, daß die alle hier sind und daß sie auch noch sakrosankt sind!
 

[14:00] Wie leichtsinnig: Terrorgefahr in belgischem AKW: Dschihadist 3 Jahre in Atomkraftwerk beschäftigt

[12:30] Leserzuschrift-DE: gestern um 19:44 im Live-Ticker von N-TV:

"Der Anschlag auf den Flughafen und due Metro in Brüssel sollte eigentlich an Ostermontag stattfinden. Das berichtet der belgische Fernsehsender "VTM" unter Berufung auf eine angeblich gesicherte, aber nicht näher genannte Quelle. Damit hätten die Attentäter einen christlichen Feiertag treffen wollen. Nach der Verhaftung Abdeslams jedoch sei der Anschlag vorgezogen worden."

Also sind wahrscheinlich auch weitere Anschläge über Ostern zu erwarten. Diese Anschläge würde man aber eher nicht ausüben, wenn eine große Offensive geplant ist mit Übernahme von Städten... es sei denn die Offensive würde zeitversetzt starten, um damit Sicherheitskräfte an andere Orte zu binden und Verwirrung zu schaffen. Man weiß es nicht...

Wie auch immer. Heute sollte nochmal der Vorrat geprüft werden. Ich konnte letztes Wochenende einen eigentlich recht links eingestellten Freund nach einigen Bier davon überzeugen, sich diese Woche unbedingt Vorräte anzulegen. Ich hoffe er hat es getan.

Im selben Live-Ticker auch der Hinweis, dass Gebäude in vielen Städten in den belgischen Nationalfarben leuchten. Das muss lange vorbereitet worden sein. Das mit Ostern dürfte ein Hinweis darauf sein, dass es dann losgeht.WE.

[13:00] Der Pirat: der mögliche Terrorbeginn zu Ostern wird konkreter.

Ntv veröffentlichte um 19.44 Uhr auf dem Live-Ticker, dass die Anschläge ursprünglich für Ostermontag geplant waren, da man einen christlichen Feiertag treffen wollte. Wegen der Verhaftung hätte man sie aber vorgezogen, um m.E. auch nicht enttarnt zu werden und das Vorhaben durchzuziehen.

Geht man davon aus, dass dies nur eine Terrorzelle von vielen war, warten die anderen weiterhin auf den Beginn zu Ostern. Des weiteren kann man davon ausgehen, dass alles vorbereitet ist, um sofort los zu schlagen. Ansonsten hätten die Attentäter von Brüssel nicht so schnell ihre Pläne ändern können.
Um die nächste finale Terrorwelle plausibel erscheinen zu lassen, wird es so aussehen, dass der IS aus Angst aufzufliegen, jetzt beginnen musste!

Daher rückt der Karfreitag auch ins Rampenlicht! Es ist Bankholiday in Europa und USA! Ein Christlicher Feiertag als Symbol für den IS und der Karfreitag selbst als Todestag Christi für die Christen! Ein gleichzeitiger Terrorbeginn wäre möglich! In Europa wird um 15 Uhr die Messe zum Todeszeitpunkt von Jesus gefeiert. Gehen wir von einem Grossterror- Ereignis als Beginn aus, könnte gegen 10 Uhr Ortszeit (15 Uhr hier) in New York der Startschuss gegeben werden.

Ja, ab Freitag, das ist morgen, wird es wieder gefährlich. Wer eine Fluchtburg hat, sollte besser noch heute in diese umziehen.WE.

[13:45] Der Pirat: zu Cheffes blauen Kommentar um 12.30 Uhr:

Genau richtig! Das war vorbereitet. Eine Sache haben sie übersehen. Wir betrachten das nochmal symbolisch! Das einzige Gebäude auf der Welt, welches von den belgischen Farben nicht angestrahlt wurde, war das One World Trade Center in New York. Das erstrahlte in der Tricolore! Natürlich kein Zufall. Ich lehne mich mal wieder aus dem Fenster mit einer Interpretation. Frankreich war mit den beiden Anschlägen die erste Nation, die von dem "neueren" Terror erfasst wurde. Gehen wir von einer Terrorwelle aus, die gleichzeitig beginnt, würde der Startschuss in New York stattfinden. Das Gebäude selbst steht stellvertretend als Symbol für den globalen islamischen Terror! Dies würde auch gut in das von WE seit Monaten beschriebene Szenario mit Grossterror auf New York als Beginn passen.

Man sagt uns damit, der Terror kommt auch zu euch. Das brauchte mindestens mehre Wochen und einige Proben zur Vorbereitung, damit die Beleuchtung auch gut aussieht.WE.
 

[12:20] Spiegel: Spurensuche nach Brüsseler Anschlägen: Der Sprengstoff in der Rue Max Roos

Im Versteck der Attentäter von Brüssel fanden die Ermittler Unmengen Sprengstoff. Die Männer waren der Polizei bekannt. Wie konnten sie so lange unbemerkt agieren?

Ganz einfach: weil es Unmengen von Terrorzellen gibt und diese von der Politik geschützt werden.WE.
 

[10:45] Sputnik: Bakraoui-Brüder wollten belgisches AKW sprengen

[10:30] ET: Brüssel-Bomber identifiziert: Als Kriminelle begonnen, als Terroristen geendet


Neu: 2016-03-23:

Anderer Terror/Allgemeines:

[18:05] Der Pirat zu "Schläfer in Atomkraftwerken warten nur darauf zuzuschlagen"

Nun wird berichtet, dass man nicht ausschliessen könnte, dass sich Schläfer unter den Mitarbeitern im Atomkraft befänden.
Also stimmt die Propaganda doch, dass wir unter den Schutzsuchenden bestens ausgebildete Reaktorspezialisten hatten.

[19:00] Aus Medienberichten war zu erfahren, dass die Moslems aus den belgischen AKWs "evankuiert" wurde.WE.
 

[13:50] Der Silberfan zu: Wendt warnt: "Auch deutsche Städte werden vom Terror nicht verschont bleiben"

Es wird leider passieren und niemand wird es aufhalten können.

[14:55] Der Bondaffe: Alle Finanzmärkte wären in Stellung gebracht.

Diese Seitwärtsbewegungen kann man nicht ewig durchziehen und stabilisieren. "Auf einmal gibt es kein Geld mehr", heißt es in einer bekannten Prophezeiung. In dieser Konstellation bei einem gleichzeitigen Losschlagen der Terroristen gibt es wirklich auf einmal kein Geld mehr. Wenn man eine landesweite Panik in der Bevölkerung auslöst wird niemand da sein, der den Untergang des Geldsystems aufhält. Was passiert wenn niemand mehr die Geldautomaten aus bekannten Gründen auffüllt? Das geht ruck-zuck, das Geldsystem kollabiert innerhalb von ein paar Tagen. Die Verwirrung, Panik und Verzweiflung wäre perfekt.

Der Crash wird kurz nach dem Großterror folgen.

[15:15] Leserkommentar-DE: Terror in Deutschland ist nur eine Frage der Zeit und eine Frage wo es passiert.

Genannt wurden von dem Terroristen ja schon Berlin und Frankfurt. Aber ich denke es wird auch in anderen Städten passieren. Die Politik ist daran wenn es passiert mit schuldig. Es gab schon so lange Hinweise darauf was in Moschee-Gemeinden so los ist. Trotzdem wird nicht entschieden genug gegen Hass-Prediger vorgegangen. Auf Seiten der Politik wird sich NIEMAND herausreden können.

Wir müssen unser Verhältnis zum Islam überdenken vor allem aber müssen wir Moschee-Gemeinden noch besser überwachen und vor allem mit allen Mitteln gegen Hass-Prediger vorgehen. Es ist absolut unerträglich dass in unseren eigenen Land dieser Hass in Moscheen gegen uns verbreitet wird.

[16:40] Leserkommentar-DE:

Nein, die Moscheen gehören nicht überwacht. Der Islam gehört bei uns verboten und die Moscheen gehoeren geschlossen, weil der Islam keine friedliche Religion ist. Wer soll denn so eine Moschee ueberwachen, womoeglich noch barfuss und das im oder nach dem Crash.

[19:00] Von allen Grosstaaten in Europa dürfte Deutschland vermutlich am Schlimmsten vom Terror getroffen werden.WE.
 

[13:10] Mittlerweile ein offenes Geheimnis: Frankreich: Armee und Polizei vom Dschihad infiziert

Wer den Islam in die Polizei hineinträgt, muss sich mit dem Dschihad herumschlagen.

[14:15] Leserkommentar-DE:

Krebszellen gelten aus medizinischer Sicht auch als vollkommen in den Körper integriert. Darüber hinaus werden sie auch von den anderen Körperzellen toleriert. Das Ende kennt man.
 

[13:00] T-Online: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mögliche Extremisten

Unzählige Extremisten schwirren frei herum. Sie können jederzeit zuschlagen.

[11:30] Kopp: Geert Wilders: »Das war erst der Anfang, wir müssen den Westen entislamisieren«

[11:30] ET: IS droht seinen Gegnern im Westen mit "schwarzen Tagen"

[8:30] ET: Putin-Vertrauter warnt vor IS-Terror in Berlin: „Deutschland und Russland müssten dringend kooperieren"

[8:30] Damit es alle wissen: Verfassungsschutz warnt IS schleust Kämpfer als Flüchtlinge nach Europa

[8:20] JJahnke: Die deutschen "Gutmenschen" und der islamistische Terror

[8:00] Kommt der grosse Terror zu Ostern? Hart aber fair | ISIS-Mann drohte „Frohe Ostern“ an

[10:30] Leserkommentar:
Ostern würde passen, weil es sich auch für "Bankfeiertage" geradezu anbietet. D.h. Freitag, den 25.3.2016 halte ich für einen möglichen Starttermin. Das wäre dann in 48 Stunden.
Übrigens hat man bei Brüssel gesehen, dass selbst Hotspots wie der Brüsseler Flughafen und die dortige Metro nicht geschützt werden können, obwohl eigentlich klar war, dass es die wahrscheinlichsten Stellen sind, wo es Terrorismus geben kann - Brüssel ist ein Symbol für Europa.

Beim letzten Briefing sagte man mir inoffiziell: rund um Ostern. Ab Freitag könnte der Massenterror starten.
 

[8:00] Ulfkotte/Kopp: Geheimdienste zum Terror in Brüssel: Was deutsche Leitmedien den Bürgern an Hintergründen verschweigen

Die jüngsten Brüsseler Terroranschläge haben viele Menschen extrem beunruhigt. Dabei wissen westliche Sicherheitskreise, dass es sich in Paris und Brüssel nur um Tests für eine bevorstehende Serie von viel größeren Terroranschlägen handelt, die den Zustand Europas für Jahrzehnte verändern werden. Die führenden Politiker wissen, was da im Hintergrund geplant wird: Anschläge mit Iridium-192.

Angriffe mit radioaktiven Bomben und chemischen Kampfstoffen werden kommen.

Leserkommentar-DE:
Iridium-192 wollen sie wohl benutzen? Von den Zeugs haben sie wohl schon 500 g u. lt. Artikel waren die Anschläge überall bisher nur Übung. Das stelle man sich einmal in Großstädten vor. So schnell können die Politiker gar nicht ihre Koffer packen...

[8:50] Der Stratege:
In diesem Fall empfehle ich den Lesern die Anschaffung eines Geigerzählers. Ich selbst habe im März 2011 ein solches Gerät angeschafft, als Reaktion auf Fukushima.

Habe ich auch.WE.
 

[7:45] Guido Grandt: Nach Brüssel: Diese Terrorgefahren bestehen für Deutschland! Wie schützen Sie Ihre Bürger, Frau Merkel? (2)

Terror in Brüssel:

[15:00] Focus: Um 9.11 Uhr explodierte die Bombe: Eine Fahrt mit der Unglückslinie am Tag danach

Gut möglich, dass die exakte Uhrzeit aufgrund der Symbolwirkung gewählt wurde.

[14:30] Was für ein Kniefall: Nach Terroranschlägen: Belgien sagt EM-Test gegen Portugal ab

Frankreich spielt kommende Woche übrigens erstmals wieder im Stade de France, das im November Ziel der Terroristen war.

[13:35] Bild: AfD-Chefin Petry bezeichnet Trauernde als „Heuchler“

Vorläufiger Höhepunkt der Heuchlerei war der inszenierte Trauermarsch der Politiker nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo.

[11:15] TO: Nach Anschlägen in Belgien Offenbar drei Flughafen-Attentäter identifiziert

[8:15] Er fuhr Terroristen: Taxifahrer brachte Ermittler auf Spur von Terror-Versteck

[8:00] Mannheimer-Blog: Brüssel: IS-Terroranschlag tötete bislang 34 Menschen. Hunderte Schwerstverletzte. IS droht auch Deutschland

Der Islam hat einen Krieg gegen die gesamte Welt entfacht. In über 60 Ländern hat er bereits zugeschlagen. Damit sind von diesem Krieg mehr Länder betroffen als durch den zweiten Weltkrieg.

Überall verbündet sich vor allem eine politische Kraft mit dem Islam: Der Sozialismus. Besonders dort, wo die Linken das Sagen haben, herrscht die größte Islamisierung der westlichen Welt: Schweden, Norwegen, England, Frankreich, Deutschland.

Alles Linke wird mit dem Islam abgebrochen, mit dem sie sich verbündet haben. Die Idioten beider Seiten kapieren es nur nicht.


Neu: 2016-03-22:

Terror in Brüssel:

[19:00] Hat er was gewusst? Erdogan warnte vor einer Woche: "Auch in Brüssel kann eine Bombe explodieren"

[17:50] Hinter den Kulissen: Die Anschläge von Brüssel - die Hintermänner outen sich erneut

[17:45] Leserzuschrift – CH: Terror in Brüssel

Für mich waren die Terrorattacken die Generalprobe für den kommenden Terror schlechthin. Mit „nur" zwei Anschlagsorten auf einmal wurde in Brüssel die gesamte Verkehrs- und Versorgungslogistik über den Haufen geworfen. Sicherheitskräfte mussten von anderen Orten herangezogen werden, um der Lage einigermassen Herr zu werden. Da bleibt die Frage offen, und was passiert wenn es in mehreren Städten gleichzeitig losgeht? Chaos und Überforderung pur! In Brüssel soll ein Teil der Terroristen mit einem Polizeifahrzeug geflüchtet sein. Nur schon dieser „kleine" Event hat mir schonungslos aufgezeigt, wohin wir beim grossen Terror hinsteuern. Das muss wirklich hässlich werden, wenn alle Sicherheits- und Rettungskräfte gebunden sind und immer wieder neue Terrorattentate geschehen. Vor allem eines wurde auch deutlich, unsere Regierungen sind vollkommen machtlos gegenüber der asymmetrischen Kriegsführung des IS.

Ich denke, wir sollten sehen, welche Auswirkungen so wenige Anschläge haben.WE.
 

[17:40] Silberfan zu ISIS droht auf Twitter | Macht euch auf mehr Bomben gefasst – auch in Deutschland

Das dürfte demnach der Auftakt gewesen sein, bald werden sie überall Anschläge verüben als Rache für die Bombardierung des Orients, von dem wird dann aber auch nichts mehr übrig bleiben, wenn die uns hier den Terror-Krieg erklären. Somit wird offensichtlich, dass der Islam dafür überall zerstört wird, sowohl hier als auch bei sich zu Hause.

Man wollte im Kleinen zeigen, wie das ausssieht.
 

[14:00] Guido Grandt: Nach Brüssel: Diese Terrorgefahren bestehen für Deutschland! Wie schützen Sie Ihre Bürger, Frau Merkel? (1)

[13:50] ET: Französischer Premier Valls: Europa befindet sich im Kriegszustand

Warum wirft er dann den Feind nicht aus Europa oder zumindest dem eigenen Land raus?

[14:00] Leserkommentar-DE:
Wenn man die Bilder sieht aus Brüssel, kommt einem die Wut hoch. Vielen Dank, liebe Politiker, für eure Arbeit, die so etwas ermöglicht. Die Wut bei den Bürgern wird immer größer und die, die noch keine haben, werden sie mit Sicherheit noch kriegen.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Als Konsequenz aus dem Terror kann nur sein, sofortige Grenzschliessung , damit auch das Terroristenhopping von einem Land ins andere unterbunden bzw. deutlich erschwert wird. Die Sicherheit eines Landes und deren Bürger hat über allem zu stehen. Alles kann man logischerweise nicht verhindern, aber vieles erschweren. Alles andere ist nicht mehr zu verstehen. Vor dem Schengener Abkommen hat die Wirtschaft auch funktioniert.

Grenzschliessung alleine reicht nicht, man muss auch alle irgendwie radikalen Moslems aus Europa entfernen.
 

[12:30] Ulfkotte/Kopp: Brüssel: Willkommenskultur für Terroristen

[12:15] Silberfan zu Terrorexperte Tophoven "Attentäter wurden auf Knopfdruck aktiviert"

Vor allem aber: "Dass dies zwei Tage nach Abdeslams Festnahme geschieht, deutet darauf hin, dass die Anschläge seit Längerem geplant waren und die Attentäter jetzt auf Knopfdruck aktiviert wurden."

"So etwas macht man nicht spontan", ist der Terrorismus-Experte überzeugt. "Aber diese Leute sind offenbar aus dem Stand handlungsfähig."

Dafür haben alle ein Smartphone, damit gelingt der Überraschungseffekt und das mit einem massenhaften Angriff und 100.000de Tote Europäer.

Es kommen immer wieder Berichte herhein, dass Moslems alles ausspionieren. Vermutlich müssen sie verschiedene Ziele observieren. Mit dem Einsatzbefehl bekommen die Terroristen dann offenbar mitgeteilt, welches Ziel anzugreifen ist.WE.

[14:45] Leserkommentar-AT: Racheaktion:

Wenn das Schriftstück was Sie haben tatsächlich echt ist und da haben Sie ja keine Zweifel dran dann werden wir wohl auch Terror bekommen. Brüssel ist meines Erachten jetzt noch nicht der Beginn dieser Terrorwelle. Der Terror in Brüssel ist wahrscheinlich , ich habe noch keine weiteren Nachrichten dazu gehört, eine Rache-Aktion für die Verhaftung des Terroristen Abdeslam.

Die zu erwartende große Terrorwelle die durchaus von Terroristen geplant wird sollte meiner Vermutung nach nicht mehr vor Freitag (Karfreitag) um die Mittagszeit beginnen.

Vielleicht wird man vorher "entsprechendes" in den Medien erfahren......

Als Racheaktion soll es wohl gesehen werden, aber die Terroristen dürften dabei selbst wenig zu sagen haben. Wenn die ihre Befehlshaber kennen würden... Der Karfreitag wäre symbolisch ein mögliches Startdatum. Aber auch der heutige Terror kam plötzlich.WE.
 

[10:00] NTV-Liveticker: Liveticker zu Explosionen in Brüssel+++ 9:58 Bericht: Angeblich Explosionen an vier U-Bahn-Stationen +++

Zumindeste die grosse Terrorwelle in Brüssel könnte jetzt losgegangen sein.

[10:15] Leserkommentar zum Brüssel-Terror:

Laut diversen Nachrichten Agenturen, soll es in der Belgischen Metro ebenfalls zu mehreren Explosionen gekommen sein. Auch hier soll es zu unzähligen Verletzten (ob auch Tode ist noch unklar) gekommen sein.

Laut einer Meldung aus Sicherheitskreisen, rechnet man mit weiteren Anschlägen.

Zu den Anschlägen am Flughafen ist etwas durchgesickert. Offenbar gab es eine Detonation auf dem Rollfeld. Wollte man ein Flugzeug in der Luft sprengen, das aber so warum auch immer dann nicht mehr funktioniert hat?

Ich denke das wird der Auftakt zu den österlichen Terrorangriffen sein, die Ihre vE Informanten sehen.

Aus anderen Staaten gibt es bisher keine Terror-Meldungen. Möglicherweise geben uns die Terroristen in Brüssel derzeit eine Kostprobe von dem, was bald kommen wird. Der Terror in der Nähe einer Runway zeigt, dass die Terroristen auch in den Sicherheitsbereich eindringen können.WE.

[10:45] Leserkommentar: Was sagt uns der Anschlag heute?

1. Dass uns die Sicherheitsbehörden trotz hoher Terrorwarnstufe, die seit der Festnahme des Paris-Attentäters herrscht, nicht vor Anschlägen schützen können! Und 2., dass jeglicher Terror aktuell aus Brüssel kommt - die Paris Attentäter kamen aus Brüssel, jene von heute wahrscheinlich auch. Und die "Terroristen" die ganz Europa mit ihren "Gesetzen" drangsalieren sitzen auch in Brüssel - im EU-Parlament. Brüssel = Hauptstadt des Bösen!

Bezüglich dem Ablauf gehe ich mittlerweile davon aus, dass die Aufdeckung der (zumindest ersten) Schweinereien unserer Volksverräter spätestens morgen Mittwoch beginnt, da heute die Leute noch mit dem Anschlag in Brüssel beschäftigt sind. Die Diskussionen über das neue Kampusch-Buch und die Videos weisen hier ja schon die Richtung. Dann können sich die Leute bis Donnerstag Abend über die Schweinereien unserer Politiker echauffieren und der Terror gerät wieder etwas aus dem Blickfeld. Und wenn dann alle endlich ins ruhige Osterwochenende wollen, geht der Terror richtig los. Psychologisch sicher die maximale Wirkung.

Das dürfte heute nur eine Terror-Kostprobe gewesen sein, sonst würde es in ganz Europa schon