Medien und Propaganda - 2017

Diese Seite enthält Informationen über die Medien und die Propaganda, die über sie gemacht wird.

Neu: 2017-12-31:

[15:40] PI: Durchsuchungen nach Aussehen an Kölner Domplatte wären ja "rassistisch" Video: Arabischer WDR-Reporter besorgt wegen Silvester-Kontrollen


Neu: 2017-12-30:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Wann der Kandel-Fall für die „Tagesschau“ die „Relevanzschwelle“ überschritt

Die Tötung einer 15-Jährigen in Kandel wirft Fragen zu den Medien auf. Noch am Abend musste die „Tagesschau“-Redaktion ihre Einschätzung überdenken. Seit Köln und dem Mord in Freiburg hat sich eben die Lage verändert.

Faken für Merkel + Götter. Doch es klappt nicht mehr richtig! Sie haben nun die "Blamageschwelle" überschritten. Satire: Der Wind der Leserkommentare soll Orkanstärke weit überschritten haben. Die Redakteure konnten daher ihre Stellungen nicht mehr halten und haben sich nach Weitergabe der bisher wacker zurück gehaltenen Schadinformation in ein Schutzzelt für verfolgte Nachrichtenfaker begeben und stehen nun unter Betreuung ausgebildeter Presse-Psychologen nach diesem unerwarteten Schock.

[16:20] Ich nehme an, man hat hier einen realen Fall genommen und rundherum etwas inszeniert.WE.
 

[10:10] Leserzuschrift-DE zu Bank-Werbung

Der Lockblock zeigt einen blonden Mann mit einer Mulattin mit Kraushaar als Liebespaar umarmend. Im Artikel selbst liegen sie schon auf einer Matratze. Das ist typische Werbung im Jahre 20BUNT. Man kann den politischen Auftrag direkt spüren, zumindest direkt sehen: Ömvölking . . . vermischt euch! Werdet zu dem dummen Volk mit IQ kleiner 70, das wir haben wollen. Die Kollateralschäden dieser mutwilligen Verführung der Werbebranche haben wir gerade in Kandel mit einer Toten jungen Frau gesehen. Also: Die Werbebranche tötet mit. Sie hat sich mit Blut bekleckert. Selbst Kreditinstitute beteiligen sich an diesem blutigen Spiel.

[12:40] Leserkommentar-CH:

Richtig. Sie ist auch nur ein Teil des Systems, nicht mehr und nicht weniger. Versuchen Sie mal für eine grosse Firma Werbung zu machen, die politisch nicht korrekt ist. Unmöglich. In den Firmen sitzen politisch korrekte Marketingmanager, die sich exakt an die staatlichen und/oder EU-Vorgaben halten. Man will ja schliesslich Karriere machen. Mal bei Ikea vorbei schauen und man weiss, wie Werbung politisch korrekt geht.

[12:45] Auch deswegen werden fast alle Konzerne untergehen oder zerfallen. Nicht nur wegen deren Bürokratie.WE.
 

[10:05] SKB: Lügen von Polizei und Medien haben in Deutschland ein furchtbares System

[7:30] Krone: Werter Herr Präsident der Vereinigten Staaten!

Also: Selten hast du nun ärger bewiesen, wie oft du einst in der Schule gefehlt hattest, als in deinem Spott über die Erderwärmung bei Rekordkälte in den USA.

Diese Schreiberlinge nehmen die Lüge von der Erderwärmung tierisch ernst und lassen auch keine Ironie zu. Das muss eine Religion bei denen sein. Donald Trump hat offenbar Gotteslästerung betrieben. Ja und auch die Haie erfrieren schon vor der US-Ostküste, so kalt ist es dort derzeit.WE.

[9:00] Krimpartisan:

Das ist das Ersatzchristentum der Menschheit der westlichen Hemisphäre. Sie merken nur nicht, daß sie damit die dämonische Herrschaft durch ihre selbst gemachten Götzen anbeten und zur Weltherrschaft treiben. Aber sie werden es bald sehen und hören. Aber dann ist es zur Umkehr zu spät, siehe meinen gestrigen Kommentar.

[9:05] Leserkommentar-AT:

Der Autor ist weniger Anhänger der Klimareligion als vielmehr deklarierter Trump-Gegner. Seinitz hatte damals alles auf Hillary Clinton gesetzt, war nach Trumps Wahlsieg entsetzt und hat Trump von Anfang an immer nieder geschrieben.


Neu: 2017-12-29:

[13:55] SKB: Beihilfe -und Lügenmedien – Warum TV Macher auch noch mit über 90 in den Knast wandern könnten

[8:35] Leserzuschrift-DE zu Deshalb berichtete die „Tagesschau“ zunächst nicht über Kandel

. . . aber tagesschau und tagesschau.de berichten in der Regel nicht über Beziehungstaten.“ Zumal es sich hier um Jugendliche handele, die „einen besonderen Schutz“ genießen.

Genau, besonderer Schutz der Führerin Merkel für neue Migranten, besonders wenn sie straffällig werden. Jedenfalls sind die MSM jetzt wegen dem Kandel-Vorfall in den sozialen Medien gerade mächtig am PRANGER. Jeder im Club der Anständigen (~ 10 % ~ AfD Sympathisanten) denkt etwa so: "Wäre das Mädchen eine Afghanin und der Junge ein Deutscher gewesen, was hätten sich die ÖR darüber aufgeregt. Es hätte Schlagzeilen für Wochen gegeben." Und wieder verstecken sich die Lügenpressler hinter Humanität und UN-Gesülze und kommen mit Jugendschutz daher. Dabei wäre ein deutscher Täter nicht mit einem Balken geschützt worden und mit einem Bild im Smoking aufgewertet worden, sondern man hätte ihn als Verbrecher in Handschellen in jämmerlicher Aufmachung am Boden flennend als dunklen Abschaum mit Hitler-Frisur gezeigt.

Ich bete gerade dafür, dass dieser afghanische Täter als ERWACHSENER und nicht nach Jugendstrafrecht abgeurteilt wird und dass er einen Richter bekommt, der ihm keinen Migranten-Bonus einräumt. Die Medien am Pranger. Fast alle Leserkommentare purer Genuss. Mutige Anti-PC-Fans. Der ist gut: “Hätte nie gedacht, dass ich die Zeitung mit den großen Bildern mal so schätze. Ohne sie wüsste ich nicht, dass der 15-jährige Täter vor 15 Jahren vermutlich schon mal 15 war.” Und noch was: Diese Migranten können sich Smoking leisten, im Gegensatz zum durchschnittlichen Köter.

[9:20] Der Schrauber:

Der ist mindestens 25, könnte aber auch ein gut erhaltener Mittdreißiger sein. Denn obwohl die Haut noch glatt ist, sind die charakteristischen Gesichtsfurchen und Gruben zu prägnant ausgeprägt, als daß das noch ein Teenie sein könnte. Man will uns wieder einmal einen Bären aufbinden.

[9:30] Leserkommentar-DE:

Wenn dieser MÖRDER nur 15 Jahre alt ist, dann schreibt man Silvester so: Syyyyylväster. Womit 5 x Sekt an das WE-Team fällig wäre. Hoch unwahrscheinlich will ich damit sagen. Der ist nach meiner Schätzung 19. Erstaunlich gemäß BILD: “Derzeit wird geprüft, ob er tatsächlich 15 Jahre alt ist." Aha: “Die Polizei machte am 17. Dezember eine Gefährderansprache. Einen Tag später gab es ein Gespräche mit dem 15-Jährigen in der Schule.” Fazit: Mit diesen gutmenschlichen Methoden werden Einheimische MASSIV gefährdet. Die Polizei und die Justiz erweisen sich als eigentliche wahre Mörder in diesem Fall! Weil sie auf mittelalterliche Kulturen die Maßstäbe einer friedlichen Hochkultur anwenden. 

An dieser Stelle sei noch einmal an einen Artikel aus 2012 über Gewalt gegen Frauen in Afghanistan erinnert. Wer mehr lesen möchte, siehe hier

[13:45] Leserkommentar-AT:

Zur Diskussion bzgl. unbegleitete "Flüchtlinge" und deren Alter: Meine Lebensgefährtin arbeitet bei der Post, und hatte mal einen "RSa"-Brief an einen "Flüchtling" zuzustellen. Wegen Namensgleichheit (!) rief sie am Gemeindeamt an, um das Geburtsdatum herauszufinden. Antwort der diensthabenden Dame: Da müsse sie gar nicht erst "nachsehen", weil die hätten ALLE (!!!!!) das Geburtsdatum 1.01.2000.

[14:00] Dass die so lügen dürfen kann nur mit Druck von oben auf die Verwaltung erklärt werden.WE.


Neu: 2017-12-28:

[15:10] Welt:  Presse zu Merkel: „Desaströse Werte bestätigen: Ihr Zenit ist überschritten“

Selbst die MSM schreiben Merkel schon ab.


Neu: 2017-12-27:

[16:35] Mannheimer-Blog: „Bild-Online“ stellt Kommentarbereich ein. Über die Hintergünde des dramatischen Vertrauensverlusts des Medienkartells bei den Deutschen

[13:50] ET: Spiegel, Stern und Focus: Historisches Verkaufstief im Einzelhandel im November

[13:45] ET: Flüchtlingsaufnahme: Mehrheit der Deutschen für EU-Sanktionen gegen osteuropäische Länder

Die meisten Deutschen (63 Prozent) sind für einen härteren Kurs der EU gegen Mitgliedsländer, die in der Flüchtlingsfrage nicht mit den übrigen EU-Staaten zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Mediengruppe RTL.

Diese Umfragen sind einfach nicht ernst zu nehmen.

[15:00] Der Bondaffe:
Ein mit einem bestimmten Thema sehr kundiger Mensch sagte einmal zu mir: "Wenn in einer Prüfungsantwort das Wort "immer" vorkommt ist die Antwort falsch. Auch wenn das Wort "nie" vorkommt, ist die Antwort falsch". So ist es auch bei diesen Umfragen. Immer wenn die Wörter "Mehrheit der Deutschen..." vorkommen, hat die Umfrage nur ein Ziel. Nämlich die gezielte Desinformation. Es bleibt zu hoffen, daß aufgrund der sinkenden Verkaufszahlen der leitenden Lügenmedien diese Kampagnen weniger Einfluß haben. Es zeigt aber auch, daß es keine neuen Ideen mehr zu geben scheint, was die Beeinflußung angeht.

Das wird jetzt alles sehr schnell obsolet werden - sobald die Enthüllungen kommen.WE.


Neu: 2017-12-26:

[18:05] BB: Fake News: Spiegel fälscht russische Attacken auf NATO-Staaten

[13:40] Unzensuriert: #Einzelfall: Hamburger BILD-Reporter von vier Ausländern überfallen und verletzt

In der "Bild" selbst wird der Mantel des Schweigens um den Vorfall gehüllt...

[14:05] Krimpartisan:

Dieser Verräter wird von der Bild doch jetzt hoffentlich fristlos entlassen...

[14:20] Der Silberfuchs:

Nein, in der Bild steht nichts. Wurde bestimmt wegen Befangenheit abgelehnt. Das Schreibweichei hat offensichtlich den Fehler gemacht, sich unerlaubter Weise selbst von der Realität zu überzeugen, statt in der sicheren Schreibstube zu bleiben und sich nach dem Vorfall auch noch in irgendeinem social network offensichtlich selbst bemitleidet ... jedenfalls sind Spott und Häme auf Twitter voll am Hochpunkt: Brille kaputt, Handy gestohlen, 150 € entwendet und ein blaues Auge ... ich kann nicht anders: LOL.

[14:25] Der Stratege:

Wie bestellt, so geliefert.

[14:45] Es ist einfach soooo peinlich, daher bringen Bild und auch die anderen grossen Medien nichts.WE.
 

[10:45] Leserzuschrift-DE zu Maria, Josef und – die Flüchtlinge

Sogar recht plump wurde die schwangere Maria vor den völlig überladenen Karren mit Angela Merkels „Willkommenskultur“ gespannt. Im Zentrum des Krippenspiels stand nicht das freudige Ereignis der Geburt Jesu, sondern die Hartherzigkeit der Menschen gegenüber „Flüchtlingen“, womit natürlich alle gemeint waren, die sich gerade aus allen möglichen Ländern und aus allen möglichen Gründen ins deutsche Versorgungsgebiet aufgemacht oder bereits bewegt haben. „Vorurteile und Rassismus“ wurden ebenfalls im Krippenspiel verwurstet und sie hätten wohl gerne auch noch den Klimaschutz und die Homoehe untergemengt, wenn das nicht endgültig den Rahmen gesprengt hätte. Der Rahmen wurde, gerade so, gehalten.

Wir erlebten eine professionelle kirchliche Flüchtilanten-Propaganda-Show. Die kirchenmoralische Sau wurde durch Deutschland getrieben, um alle an die großartige Willkommenskultur der größten Führerin zu erinnern und Bürger daran zu gemahnen, im Helfen noch nicht schlapp zu machen. der Familiennachzügler und Afrikanachzügler nach Europa wird ja erst noch kommen. Man stimmt und schwört uns zu besinnlichen Stunden schon darauf ein. Kirchen & Medien, das neue Gespann, um nach der Ehe für alle den Familiennachzug für alle durchzupauken.

Es wird einfach davon ausgegangen, dass ohnehin kaum jemand eine Ahnung vom Christentum hat. Daher kann den "Schäfchen" einfach alles erzählt werden.

[11:25] Leserkommentar-DE:

Nicht Weihrauch sonder Political Correctness vernebelt die Augen und Hirne dieser schwachsinnigen Kirchenhirten. Das Gottesdienste an Weihnachten von Polizisten mit Maschinenpistolen gesichert werden müssen, dass es Taschenkontrollen wie auf Flughäfen gibt und Sicherheitsdienste die Besucher kontrollieren wird übersehen. Man müsste dann ja Hinterfragen warum das so ist und die Schuldigen benennen.

[12:00] Wenn das über die vom Nachtwächter angekündigten Aufdeckungen auch über die Kirchenfürsten und Medienleute stimmt, dann wird sich alles schnell umdrehen.WE.


Neu: 2017-12-25:

[16:00] Leserzuschrift-CH zu Der abgebremste Vormarsch der Populisten

Die linke Propaganda-Schleuder TA, die im Transatlantiker-Arsch steckt, betreibt ihre aggressive Volksverhetzung indem sie propagandistische Statistiken verbreitet.

Sie schreiben sich eine linke Wunsch-Welt herbei.
 

[14:00] Leserzuschrift-DE zu "Leitmedien" ohne Käufer - Historisches Verkaufstief von Spiegel, Stern und Focus

Ach wie Traurig! Leider gibt es in allen Ländern immer noch genügend gehirngewaschene Mainstream-Lemminge, die diese "Propaganda-Schleudern" finanzieren. Vielleicht kommt ja Kothschild’s Agent Soros und finanziert die vier globalen Nachrichtenagenturen AP, AFP, Reuter und DPA über seine Stiftungen und unterstützt ihre "Recherchen"... Falls er das nicht bereits schon tut.

Es stimmt, die Macht dieser Eliten funktioniert primär über die Medien und besonders die Nachrichtenagenturen.WE.
 

[12:15] Silberfan zu Jesus der Muslim

Auch der linke Speichel möchte auf der Seite des Islam sein, bis der angreift.

Das ist total perfide: man versucht uns den Islam als ungefährlich einzureden.WE.

[13:50] Der Schrauber:
Ja, das ist richtig perfide, nutzt der Spiegel doch eiskalt und professionell die emotionale Offenheit der Menschen zur Weihnachtszeit, wo sie mit Rührseligkeit überschüttet werden und man ihnen fast alles unterjubeln kann, aus. Das ist nicht einfach so ausgewählt, da haben mediale Manipulateure und Möchtegernerzieher brutal einen Moment ausgenutzt, zu dem die Leute ihren normalen Schutzkokon sperrangelweit offen haben.

Das beste Talent, das das grosse Geld kaufen konnte, hat am Systemwechsel Jahrzehnte gearbeitet. Vieles kam auch von Hollywood-Leuten.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Ängste der Deutschen Ist Weihnachten durch die Islamisierung bedroht?

Ich vermute mal, die Medien wurde vor 3 Wochen “gebrieft”, extra zu Weihnachten eine neue medial bewaffnete Willkommenskultur-Offensive mit den schwersten Geschützen zum Vorfeuern für den Familiennachzug zu starten. In gewohnter Erfolgsmanier solle das Schauspiel von 2015 wiederholt werden , wo auch das Leid von Familien, Traumatisierten und Kulleraugenkindern dazu benutzt wurde, um Stimmung für die Götter zu machen. Und hier nimmt man uns die Angst vor Überfremdung und Islamisierung, mit ganz reizenden Argumenten. Damit wir einsehen, dass wir den Familienzuzug der Fremden unbedingt brauchen. Dem Endsieg von Multi-Kulti wegen. Und weil Ängste gänzlich unbegründet sind, siehe die 3 Hauptgründe im Artikel.

Der Hintergrund für diese Medienoffensive ist sicher ein anderer: wir stehen kurz vor dem Moslem-Angriff, der alle wie ein echter Schock tretten soll.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Angekommen

Pompöser Artikel über die Raslans aus Syrien. Ein Götterbericht aus Berlin. Durch besondere mediale Aufmerksamkeit für Flüchtlinge wird die Hilfsbereitschaft für noch mehr Flüchtlinge erzeugt. Jetzt wird es nämlich ernst: Der Familiennachzug kommt. Und den muss man richtig vorbereiten, damit da kein großer Widerstand erfolgt. Die Flutventile werden nun aufgemacht. Sie benutzen Weihnachten als Werbemaschine für christliche Nächstenliebe, damit ja jeder den Familiennachzug endlich für eine gute Sache hält. Mit solchen Artikeln sollen wir wohl weichgeklopft und sturmreif geschossen werden für die ultimative Umvolkung in 2018, mit der sich das Gesicht des Landes nochmals extrem verändern könnte.

Seit den letzten Tagen kommt verstärkt solche Tränen-Treiber-Propaganda. Über die Terror-Armee die so reingekommen ist, wird aber nichts berichtet.WE.


Neu: 2017-12-24:

[18:45] Jouwatch: Afrikaner prügelt „Passanten“ tot – und keinen interessiert’s

[18:45] DZIG: Wem nützt staatlich gesteuerte Propaganda?

[15:35] Leserzuschrift-CH zu «Historischer Tag» für Flüchtlinge

Familien, Mütter, Kinder oder Menschen mit Behinderungen haben am Freitag Libyen auf dem Luftweg verlassen dürfen.

Propaganda für Dummies - „Flüchtlings“-Jubelgeschichten auch in den Schweizer Lügen-Medien wie BAZ. Sie selbst sind so verblödet und merken nicht, dass die Menschen ihre Lügen längst durchschauen.

Wurde die Aktion gemacht, um solche Tränen-Treiber-Artikel zu bewirken?WE.


Neu: 2017-12-23:

[15:50] Unzensuriert: Nun auch die Schweizer: "Basler Zeitung" entdeckt unzensuriert als "hetzerisches Portal"

[13:35] Nachtwächter: US-Pilot spricht auf FoxNews über seine UFO-Jagd

[12:15] RT: Programmbeschwerde gegen ARD-Tagesschau: Verfälschende Berichterstattung zur Ukraine


Neu: 2017-12-22:

[19:00] PI: Trump … Brexit … Katalonien … Warum sich Journalisten nie irren, „NIE!!“

[14:15] ET: Deutschland giftet gegen Österreichs Kanzler: TV-Star vergleicht Kurz mit Adolf Hitler – WDR schimpft ihn „Pimpf“

Die linken GEZ-Schweine waren wieder einmal am Werk.WE.


Neu: 2017-12-21:

[17:45] Leserzuschrift-DE zu Nach Attacke in Bus: Polizei ermittelt Identität des Angreifers

Verpixelt bis zum geht nicht mehr! Nur aus einem Grund: Weil man ohne Verpixelung Farbe bekennen müsste und von einem Merkel-ORK (offensiv-radikaler Krimineller unter Merkels Schutz) schreiben müsste. Das typische Fahndungsfoto im Jahre 2017: 1) um Monate verzögert freigegeben und 2) Schärfe: 1 %, Verpixelung: 20 mal mehr, als die Polizei erlaubt!

[18:15] Wenn Deutsche die Täter sind, bringt man meist scharfe Fotos. Auch ein Hinweis.WE.


Neu: 2017-12-20:

[17:00] PI: Ganz im Zeichen von Sudel-Ede & Co. Der deutsche Journalist. Jetzt!

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Wie aus Flüchtlingen und Studenten Freunde werden

Für ihn war es ein „Teufelskreis“: In den Unterkünften wird kaum deutsch gesprochen, in der liegt nur ein Industiergebiet ist. (...) Die Mentees kommen zum größten Teil aus dem Senegal, Afghanistan, Eritrea, Somalia, Afrika und Syrien.

Glaubt bloß nicht , dass sich irgendetwas geändert hat, die Medien müssen weiterhin für die Migration und für die Ethnien-Misch-Trommel werben. Hier ein aktueller Schönwetterbericht unter Ausblendung aller Risiken. Über die gescheiterten 1001-Nacht-Romanzen wird leider im Mainstream nur in Polizeiberichten kurz berichtet, selbstverständlich unter Weglassung der verursachenden Ethnien.

Die zitierte Stelle zeigt außerdem die Qualitätsstandards der Medien.


Neu: 2017-12-19:

[19:00] Leserzuschrift-CH zu Beischlaf im Banker-Film, Orgasmus-Garantie im «Kassensturz» Darum wird das SRF immer versexter

Und für solchen SRF-Porno aus der untersten Schmuddelecke, erpresst das Zuhälter-Staats-Fernsehen jährlich 462 Franken „EMPFANGS!!!“-Gebühren (No-Billag)! Dekadenz im letzten Stadium.

Zum öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag gehört das ganz sicher nicht. Bei den Linken vielleicht schon.WE.

[19:40] Der Schrauber:
Es stimmt ja immer das Gegenteil. Wenn die linken Medien also kundtun, sie hätten einen Informations- und Bildungsauftrag, dann heißt das, daß sie einen Desinformations- und Einbildungsauftrag haben. Nämlich die Einbildung erzeugen, gut informiert und unterhalten zu sein. Dann paßt es wieder.
 

[12:25] Anderwelt: Der „Tatort“ als Gehirnwäsche

[9:30] Focus: TV-Kolumne "Armes Deutschland": „Zu warm“: Erwerbslose drücken sich mit dreisten Ausreden um Arbeit

In solchen Sendungen sieht man immer Menschen, die schon länger hier leben...

[12:45] Wie die Moslems und Ausländer von diesem System gefüttert werden, wird natürlich nicht gezeigt.WE.
 

[9:25] PI: Springerblatt-Auflagenzahlen im Sinkflug 1,28 Millionen!! BILD: Finstere Weihnacht …

[10:15] Der Silberfuchs:

Schlimm genug, dass es noch immer über zwei Millionen Vollpfosten gibt, die die Meme der Bild auf Papier an sich heranlassen. (knapp 2 Leser je Zeitung) Die Auflage der Bild ist noch immer viel zu hoch! 1,2 Mio. können schon noch weg. Übrigens: Gestern habe ich beschlossen, auch online nichts mehr von Blöd zu lesen. Warum? Weil ich entweder meinen Adblocker für Bild ausschalten soll oder bezahlen muss. Einen Dreck MUSS ich ...!

[12:45] Die müssen schon echt verzweifelt nach Geld sein, wenn sie soetwas machen.WE.
 

[8:25] RT: Programmbeschwerde: ARD verschweigt Illegalität von Bundeswehreinsätzen


Neu: 2017-12-18:

[19:15] Presse: „Wiener Zeitung“ droht das Aus

Die neue Regierung will die Pflichtveröffentlichungen in der „Wiener Zeitung“ streichen. Deren Geschäftsführer Riedler prophezeit für diesen Fall „Konsequenzen“.

Es wird auch Zeit, das Amtsblatt durch eine viel praktischere und billigere Website zu ersetzen. Ich dürfte vor einiger Zeit wieder 55 Euro für die Pflichtveröffentlichung des Jahresabschlusses der Hartgeld GmbH an dieses inzwischen tschetschenische Linksblatt abdrücken.WE.
 

[14:35] Silberfan zu Nazi-Ästhetik bei der Polizei Aufregung um neuen sächsischen Panzerwagen

Das ist nicht die Schrift der Nazis sondern altdeutsche Schrift die es schon vorher gab, die übrigens sehr schön aussieht. Der Panzerwagen hingegen ist kein Aufregung wert, denn Terror ist etwas "deutsches" der dank Merkel zu Deutschland gehört und alle in diesem Land schon verblödet sind, wenn ihnen das egal ist aber die Schrift total wichtig.

So ist eben die heutige Medienwelt gepolt.WE.

[15:35] Leserkommentar-AT:
Vielleicht sollte man die Panzer rosa streichen und ein paar Blümchen darauf malen... Wenn die, die sich jetzt aufregen in Situationen befinden wo diese Fahrzeuge zum Einsatz kommen, dann werden sie ganz sicher auf die Aufschrift achten und nicht auf die Sicherung ihres Lebens. Manche Menschen verblöden wirklich immer mehr.
 

[13:05] Leserzuschrift-DE zu Tatort: Dunkle Zeit

Links zentrierter Plot: Die "Rechtspopulisten" stecken selbst hinter einem Anschlag, um sich als Opfer eines imaginären Linksterrors zu stilisieren, was unser Ermittlerduo selbstverständlich aufdeckt und deren finstere Machenschaften schließlich erfolgreich durchkreuzt. Nachdem ihn eine rechtsradikale Ansicht trifft, verweist der Polizist Falke auf seine Freunde mit Migrationshintergrund, die sein Leben bereicherten.

Völlig Absurd ist der 3. Teil: Die Verbindungen der Partei der Rechtspopulisten zur Antifa und zu Migranten über deren Jugendorganisation. Irgendwie musste ARD doch einen Plot zusammen bekommen, bei der nicht die Antifa böse ist, sondern ein U-Boot in Form einer verführerischen Frau, die in der Jugendorganisation der Rechtspopulistenpartei war und nun einen Antifanten zum Mord anstiftet! So ziemlich das absurdeste, was bisher als Tatort herhalten musste. Schämt euch, ihr Plotter vom ARD. Ihr seid schlimmer als 1000 Mal AfD. Verkommen vom Haarende bis in die Fußspitzen.

Satire: Wir haben auch schon den neuen Plot für den nächsten Tatort mit dem Namen “G20 – Dunkle Tage” gehackt: er ist noch 5 mal absurder: Nach dem G20 Gipfel äußern Falkes Kollegen ständig rechtsradikale Ansichten, was Falke verstört. Falke ermittelt und findet heraus, dass beim G20 Gipfel während der Randalierungen die Ladenbesitzer selbst ihre Waren aus der Auslage gestohlen haben und dass die Sachbeschädigung Verfassungsschützer begangen haben, um mehr Staatsmittel zu erzwingen. Die Polizisten haben sich selbst verletzt, um höhere Gehälter herauszuschlagen.

Verkleidete Geheimdienstler hat man gefilmt, wie sie einen Laden räumten und vollständig zerstörten, um es der Antifa in die Schuhe zu schieben. Schließlich werden die Verbindungen der Polizei zur rechtsradikalen Szene der AfD von einem privaten Ermittler heraus gefunden. Die Polizisten sind üble, primitive, hämisch grinsende Waffennarren, die mehrmals im Film Migranten zusammen schlagen, am Ende verhaftet Falke eine ganze Hundertschaft Polizisten, die bei dem Betrug mitgemacht haben. Fazit: Die rechtsradikale Polizei ist die größte Bedrohung für den Rechtsstaat. Die AfD hat die Polizei inzwischen unterwandert und aus den Polizisten wahre Monster gemacht.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Aussage meiner 80 Jahre alten Mutter zum Thema Tatort: Tatort habe ich früher immer gerne angeschaut, aber da spielen nur noch Neger und Ausländer mit.

ARD & co. sind einfach Linkssender geworden und müssen sich so diskreditieren.WE.
 

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Modest Fashion: Elegante Verhüllung. Ein großer Trend dieses Jahrzehnts

Der arabische Modemarkt gewinnt auf der ganzen Welt immer mehr an wirtschaftlicher Bedeutung – und schöpferischer Kraft. Museums-Direktor Max Hollein über Mode, die verhüllt und verschleiert. Dem jüngsten „Global Islamic Economy Report“ zufolge geben muslimische Konsumenten jährlich 230 Milliarden Dollar für Kleidung aus. Tendenz: vehement steigend.

Schleichwerbung für den Islam nennt man das. Ja, das Selbstbewusstsein der Muslime ist enorm gestiegen, nachdem der Westen so viel Geld in den Islam hinein pumpt und islamische Länder zur Hitliste des Tourismus gehören, nachdem auch die europäischen Medien jeden Tag auf die Schönheit des Islams hinweisen, einen Kopftuchkult zelebrieren, den Islam in höchsten Tönen hochloben und vor allem jegliche Kritik am Islam mit allen Mitteln, selbst mit unlauteren (Fake- und Rassismusvorwurf, Verheimlichung der Straftaten von Muslimen und Tatsachenverdrehung) verhindern. Die Firmen, die früher Trachten fertigten, gehen zugrunde, aber die Kopftuchfabriken boomen. Darüber sollten die Medien einmal nachdenken. Das ist nämlich ein Zeichen für Volkstod bzw. Islamisierung.

[12:00] Medien und Konzerne machen einfach jeden Schwachsinn mit.WE.


Neu: 2017-12-17:

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Von Kopf bis Fuß: Jacken und Stiefel, die jedem Winterwetter trotzen

So werden wir Pflichtvernegert. Auf der Focus-Home prangt über dem Link zum heutigen hervorgehobenen Modeartikel eine gestylte hübsche Mulattin und dann gibt es eine weitere schwarze Krauslockenfrau auf dem eigentlichen Artikel als EINZIGEN Menschen. So geht eben (Multikulti-)Werbung. Man präsentiert uns das Bunte als alternativloseste Bestlösung seit Adam und Eva! Und ich garantiere: Dahinter steckt System! Denn dieses Muster finden wir inzwischen überall: Großplakate, Brot-für-die-Welt, Fußball, Werbung, Mode, Medien, Fernsehen, Tatort + Filme (damit man was hat, worauf Nazis eindreschen können), Serien (afrikanischer Koch), Wissenschaft (indischer Wissenschaftler erklärt uns die Klimakatastrophe).

Alles was heute auch in den Konzernen oben ist, muss sich so diskreditieren, weil es weg kommt.WE.

[11:00] Leserkommentar-CH:
Dazu gibt es in vielen Ländern Vorschriften, wie Werbung besetzt sein muss - welche Hautfarben, Mann, Frau, Kind, Alter usw. Und die sind natürlich nur zum Wohle der ganzen Menschheit so zusammengesetzt. Und bestimmt haben Experten mit dem Ausarbeiten dieser Vorschriften Millionen verdient.

Diese Zuschrift kommt aus der Werbebranche.

[11:40] Der Pirat:
Erst wenn der Marlboro Man wieder im Fernsehen zu sehen ist, wissen wir, dass es mit der Medienmanipulation vorbei ist!


Neu: 2017-12-16:

[14:50] Silberfan zu Der Köln-Knaller: Mit Comics für friedliches Silvester

Man sehe sich mal das Bild an, wie ein Polizist einen Mann stoppt der offensichtlich gefährlich ist, es handelt sich um einen blonden Mann! Auf allen 6 Comics sieht man übrigens keine Dunkelhäutigen, die eigentlich anzusprechende Zielgruppe, was für eine Verarschung!

[15:35] Der Schrauber: Ich ziehe aus dem Comic noch eine andere, unverhohlene Info:

Es ist nicht nur der PC geschuldet, daß dort die wahre Klientel nicht abgebildet wird. Das mag für die untergeordneten Redaktionsstricher gelten, nicht aber für die, die etwas zu sagen haben.

Real ist dort eine Info verarbeitet: Du, weißer Mann, bist der Feind, wir beobachten Dich, ein schiefer Blick und wir verhaften und verschwarten Dich. Den Nafris aber wird nichts geschehen, die sind nicht im Blickfeld. Warum machen die das? Ganz einfach: Sie hassen uns und haben uns seit langem den Krieg erklärt.

Info für Frauen: Ihr seid Freiwild für die Götter, die einzigen, die wir unter massivste Kontrolle stellen, sind Eure Freunde und Männer, so sie zu den verhaßten Weißen gehören.

Das haben sicher höhere Ebenen entschieden, diese denken inzwischen so wegen Gehirnwäsche. Sie haben ihren Selbsthass verinnerlicht.WE.
 

[9:30] MMNews: GEZ: ARD+ZDF wollen 750 Mio. mehr

[11:00] Leserkommentar-DE:

Da muss man Verständnis haben, die permanente Dauerhetze gegen die AfD, gegen Trump und Putin ist sehr kostenintensiv. Da müssen angebliche Zeugen bestochen werden, da müssen Märchenvideos gedreht werden, da müssen Schmiergelder bezahlt werden und die angestellten müssen sich ihre Dauerlügerei auch fürstlich bezahlen lassen. Die Nutten und der Champus für die Betriebsfeiern werden auch immer teurer usw. Die Zeiten wo man seinen Charakter für 30 Cent verkauft hat sind auch in der Medienbranche vorbei. Vermutlich streben sie nun 15 Monatsgehälter und ein Ruhestandsgehalt von 200% an.

[11:30] Das meiste Geld geht bei diesen Sendern ohnehin in die riesigen Gehälter und Pensionen. Mehr Geld fordern ist leicht, bei sich selbst sparen dagegen schwer.WE.


Neu: 2017-12-15:

[17:45] Leserzuschrift-DE zu «Tatort: Dunkle Zeit»

Tatort zur neuen AfD . . . Rechte simulieren einen Anschlag, um ihn den Linken in die Schuhe zu schieben und stecken aber selbst dahinter. “Grandioses” Umdreh-Drehbuch, bei welchem Realität und Filmführung quasi spiegelbildlich umgedreht sind, deshalb auch Drehbuch. Auf allen Propagandakanälen wird gerade richtig aufgedreht und die Realität umgedreht. Hier werden wieder die “Pflichtschuldigen, die deutschen Köter” in Szene gesetzt, um sie zu stigmatisieren. Wie immer beim regelmäßigen Verdreh-Tatort.

Die werden bei ARD und ZDF staunen, wenn sie Besuch von den Terroristen bekommen.WE.
 

[16:35] PI: Ex-ZDF-Moderator Peter Hahne einziger LICHTBLICK IN MAISCHBERGER-HETZE „Es gibt in Berlin keinen Polizisten, der nicht AfD gewählt hat“

[12:45] PI: Akif Pirinçci: Dumm wie Christstollen

Jedenfalls wandert von diesen Hirnis ein plakativer Aufruf durchs Netz, der beim Betrachter wohl ein Ach-so-hab-ich-es-gar-nicht-gesehen-Effekt auslösen soll. „Christstollen“ heißt groß und signalrot der Titel dieses Affendungs, darunter: „Zutaten und ihre Herkunft“: Zimt: Sri Lanka (...) Und dann kommt der Aha-Effekt: „Ohne fremde Kulturen bleibt nur Brot übrig!“ Um diese weltbewegende Erkenntnis zu unterstreichen ist unten ein aufgeschnittener Laib Brot abgebildet. Schön und gut, bloß sind die aufgezählten Dinge keine Kulturen, sondern Zutaten und Gewürze, du dumme Sau! Man muß schon den IQ eines Rattenschisses besitzen, um von dem einen auf das andere zu schließen. Nach dieser Logik könnte man genausogut behaupten, die Handy-Technologie stamme aus Ruanda und Kongo, weil dort die größte Menge der für diese Geräte benötigten Tantalerze abgebaut werden.

Wie kann man sich solch wirre Theorien einfallen lassen?

[14:00] Leserkommentar-DE:

Ein altes Weihnachtsgebäck im süddeutschen Raum ist 'Schnitzbrot ´. Gebacken wird es zur Weihnachtszeit aus Schnitzen von getrocknetem, heimischen Obst, wie Äpfeln, Birnen, Zwetschgen u..s.w. Und ausser Mehl, Honig und Hirschhornsalz sind keine weiteren Zutaten nötig. Von Wegen: Dann gäbe es nur Brot ... ... blabla ! Der Christstollen hat sich erst später zur Kolonialzeit etabliert.
 

[10:20] Leserzuschrift-DE zu  Asylstreit völlig festgefahren: „Was Orbán hier macht, ist eine Schande“

Dieser Titel ist eine Frechheit. Journalisten können über den Titel ihrer Artikel bereits Politik machen, in diesem Falle für eine verkommene EU mit Diktaturgebaren. Die EU ist eine Schande für den gesamten Planeten. So sehen es Leser dieses Schandartikels eines linken EU-vergötternden Journalisten: “Nach außen tut Frankreich so, als unterstütze es Merkel, aber jeder weiß, dass die Franzosen massive Probleme haben, seit über einem Jahr Ausnahmezustand, und alle wie sie da in die Kamera lächeln, akzeptieren stillschweigend, dass die Franzosen niemanden mehr aufnehmen. Und anstatt Konsequenzen aus dieser fehlgeschlagenen Einwanderungspolitik zu ziehen, zeigt man mit dem Finger auf die Osteuropäer, die sich genau die Zustände in Frankreich ersparen wollen.“

Wie die Kommentare zeigen, haben die Redakteure kaum Leser, die ihnen zustimmen.


Neu: 2017-12-14:

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Verantwortlich für Terror: Die Ideologie des Islamischen Staates, nicht der Islam ZDF: Der Koran ist ein harmloses Buch

HAMMERHART! In einem Artikel von Michael Stürzenberger einer der besten Beweise dafür, dass die Besucher von Moscheen wie Pech und Schwefel zusammenhalten und mit dem Terrorismus des IS gemeinsame Sache machen oder ihn mindestens nicht kategorisch verachten. Sobald es um die Interessen oder Angelegenheiten von Kuffar / Ungläubigen geht, brechen die Muslime ihre Kontakte ab. Sie tun wahrlich so gut wie nichts gegen den IS-Terror. Er gehört wohl zu ihrer Religion wie der Weihnachtsbaum zu Weihnachten. Insgeheim verehren sie ihre Märtyrer, die ihr Leben für die Sache des Islams opfern. Nur wenn sie sich positionieren müssen, heucheln sie vor den Ungläubigen ihre Ablehnung von Terror. Sind sie aber unbeobachtet, dann tanzen sie sogar zu Terrorereignissen. Siehe Berichte aus Brüssel, die davon handeln

Auch das ZDF wird ganz sicher Besuch von den Kopfabschneidern bekommen.WE.
 

[17:30] Leserzuschrift-AT zu Änderungen beim ORF könnten sehr schnell kommen

Man merke sich für Workuta: die ÖVP schlug die Finanzierung des ORF durch ALLE Steuerzahler vor!!! - (=Gleichzusetzen mit der GEZ Diktatur in D)

Ja, bereits am Wochenende dürfte der Islam den ORF erobern - für einige Tage.WE.


Neu: 2017-12-13:

[16:50] Legitim: Schweizer Volksinitiative gegen die Zwangsfinanzierung der staatlichen Medien löst unglaublichen Hype aus

[12:00] Unzensuriert: Christian Kern darf laut Presserat als "Prinzessin mit Glaskinn" verspottet werden

[10:10] Leserzuschrift-CH zu Abenteuerliche Anklageschrift gegen Franco A. – wollte Anschläge auf Maas und Kahane Islamisten in die Schuhe schieben

Auch das 21.Jhd wird als eine weitere „Epoche der Lügen“ der bis heute verkommenen Systeme in die Geschichte der Menschheit eingehen.

Lügen für die Regierung...

[11:25] Leserkommentar-DE:
Die Bundesanwaltschaft ist an die Weisungen des Bundesjustizministers Maas(SPD) gebunden und der kann auch solche unbegründeten Anklagen anordnen.


Neu: 2017-12-12:

[17:10] SKB: Aufgedeckt: CNN Fake News gegen Trump

Die von Donald Trump immer wieder als Fake News kritisierten „CNN“, behaupteten endlich den ultimativen Beweis für Verbindungen zwischen Trumps Wahlkampfteam und Moskau aufgedeckt zu haben. Die Geschichte erwies sich ein weiteres Mal als peinliche Fake-News.

Es ist schon erstaunlich, dass es immer noch Menschen gibt, die solchen Medien vertrauen.
 

[16:50] Leserzuschrift-DE zu Angriffe auf Bahnmitarbeiter nehmen dramatisch zu

Kein einziges Wort im Artikel, das nicht 100 % politisch multikulturell correct (PMC) wäre. Den Artikel muss eine ganz fiese Ausgeburt eines Deutschenhassers geschrieben haben, weil im Artikel breit über eine rabiate Frau mit blonden Zöpfen berichtet wurde, aber Migranten ausgerechnet bei diesem Thema darin gar nicht vorkommen. Nach dem Motto: Ich schreibe extra so, wie ich die Welt gerne hätte: böse Deutsche, ganz tolle und liebe Migranten, die keinerlei Schwierigkeiten machen . . . und wenn doch, dann schreibe ich garantiert extra nix darüber!

[18:00] Leserkommentar-DE:

Hier gehören russische Methoden eingeführt. Wer sich so gegenüber Dienstpersonal so aufführt brauch erst mit dem Gewehrkolben eine in die Fresse und dann sollte man dem Pack sagen, dass sie sich anständig nehmen sollen. Da würden sich die Zustände in der Öffentlichkeit schnell ändern.

Am Besten in einem russischen Straflager zur echten Läuterung.WE.


Neu: 2017-12-11:

[18:25] Compact: Lügenpresse: Auch online geht es abwärts

[10:10] Jouwatch: Sperre für Ines Laufer: Wir treffen Facebook wo es weh tut – beim Geld!


Neu: 2017-12-10:

[12:00] Andreas Unterberger: Fake zum Quadrat: Was der ORF alles verschweigt

[10:40] Leserzuschrift-DE zu Kübelweise Hass Was Migrantenverbände im Briefkasten finden

Die Leitmedien müssen ihre These vom rassistischen Hass der Wutbürger natürlich immer wieder aufwärmen. Das scheint Focus hier gelungen zu sein, einen guten Aufreißer "Ich schneide Dir den Kopf ab" haben sie auch gefunden. Der Hauptschuldige für den Hass steht auch schon fest: Sofuoglu glaubt: "Durch die Wahl der AfD in den Bundestag haben sich die Hasskommentare verstärkt." Echte Ursache: Ich meine aber, durch Merkels Willkommenskultur und ihr “Der Islam gehört zu Deutschland” ist dies maßgeblich geschehen.

Ein guter Teil dieser Hassbotschaften dürfte nicht von Deutschen, sondern von Migranten feindlicher Fraktionen kommen.WE:
 

[8:35] Leserzuschrift-DE zu Lügenpresse löst sich langsam auf

Das geschieht diesen Medien nur recht. Für mich begann deren Niedergang bereits mit der einseitigen Berichterstattung und der Bevormundung beim Rauchverbot. Das war für mich der Anlass, alle Zeitungen und Zeitschriften, auch die, welche ich beruflich nutzte, zu kündigen. Damals haben diese Medien noch über die vielen Gastwirte gelacht, die deshalb ihre Existenz verloren haben. Ich kenne einige ehemalige Wirte, welche pleite gingen. Das hatte oft nicht nur berufliche Folgen, sondern auch private. Nun können die Zeitungen mit ihren Redakteuren auch einmal erleben wie das ist, wenn man ihnen die Existenzgrundlage entzieht.

Noch werden die Lügenmedien mit Subventionen am Leben erhalten.WE.
 

[8:30] MMnews: SPIEGEL-Fakenews: Die Mär vom sterbenden Eisbär

Der Speichel muss wohl wieder an die Propagandafront, weil die Lüge immer weniger geglaubt wird.WE.


Neu: 2017-12-09:

[14:55] BAZ: Fragwürdiger Rassismusvorwurf

Schwarze werden laut einer Studie massiv diskriminiert – allerdings fehlen die Beweise.

Diese "Studien" sind nur Propaganda.

[15:10] Leserkommentar-CH:
Eines ist jedoch sicher: Über kurz oder lang wird sich ein Volksgericht heranbilden und mit allen Volksverrätern abrechnen. Die Namen dieser kriminellen Mitglieder der Anti-Rassismus-Organisation CRAN sowie der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus (EKR) kommen ab jetzt auf die TRIBUNAL-Liste! Damit diese Volksverräter, wenn’s zu rechtstaatlichen Prozessen kommt, verurteilt und bestraft werden können. ALLE...

Das kommt!


Neu: 2017-12-08:

[20:10] ET: Wien: Islam-Prediger Erkan S. wirbt auf Facebook Terrorkämpfer – Keine Sperre?

Ja, Facebook soll innerhalb von 3 Tagen untergehen. Diese Zensur-Affen besorgen es.WE.
 

[13:45] Leserzuschrift-DE zu Kabinen zerstört, Sauna als Klo benutzt Ekel-Zustände im Siegburger „Oktopus“-Bad

Dem Artikel fehlt etwas...natürlich der Hinweis auf die ethnischen Hintergründe der vermutlichen Täter. Ein erneuter Fall von "Lückenpresse".
 

[8:45] Sputnik: „Wenn nicht Doping, dann hat Putin irgendwo Wahlen manipuliert“ – deutscher Sportler

Leistungsschwimmer Marco Henrichs, der mittlerweile für einen russischen Club startet, kann die IOC-Entscheidung nicht nachvollziehen und sieht sie als Teil einer russophoben Stimmung im Westen und als Resultat medialer Hetze. Es habe zweifelsfrei Dopingfälle in Russland gegeben, deswegen dürfe man aber nicht gleich eine ganze Nation bestrafen.

Nur die verbohrtesten MSM-Leser werden diesen Russland-Narrativ noch ernst nehmen.


Neu: 2017-12-07:

[13:00] Leserzuschrift-DE zu "Invasoren" aus Afrika: Presserat rügt "Krone" für Leserbrief-Abdruck

Wien – Die "Kronen Zeitung" hat mit dem Abdruck eines Leserbriefs den Ehrenkodex für die österreichische Presse verletzt, hat der Senat 2 des Presserats befunden. Die Verfasserin schrieb über "Migration aus Afrika" und bezeichnete Flüchtlinge von dort unter anderem als "Invasoren", "Eindringlinge" und "schwarze Armada".Leserinnen sahen in diesem Brief "eine Art Aufruf zum Krieg gegen Flüchtlinge/Schwarze" und wandten sich an den Presserat, schilderte dieser am Mittwoch in einer Aussendung.

Der Presserat als Erfüllungsgehilfe der linken Sprachpolizei. Die traumatisierten Flüchtlinge darf man nur mit schönen Begriffen beschreiben . . . Bereicherung statt alten deutschen Greisen, Kulturgewinn, um die nicht vorhandene deutsche Kultur aufzuwerten, Diversifizierung statt Inzucht, Goldschätze, um Deutschland noch heller zu machen.

[13:30] Der "Presserat der Linksjournalisten" Bei denen wirkt die Gehirnwäsche immer noch sehr gut.WE.


Neu: 2017-12-05:

[13:45] Jouwatch: „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“, oder: Der Goldene Reichsschmiergriffel für den Süddeutschen Beobachter!

[10:30] Bezüglich ESM: „Spiegel“-Falschmeldung zur AfD


Neu: 2017-12-04:

[9:30] RT: Der SPIEGEL und die Suche nach der Wahrheit: Das Sturmgeschütz der Demokratie verschießt Fake-News


Neu: 2017-12-03:

[17:00] Andreas Unterberger: Völkerwanderung: Der Doppelpass Medien-Linke funktioniert nicht mehr

[16:10] ET: EU-Abgeordnete Trebesius zu den Ausschreitungen in Brüssel – Warum schweigen die Medien

[11:15] Silberfan zu Facebook löscht Mohammed-Karikaturen

Facebook ist eindeutig auf der Seite des Islam!

Genau so soll es gesehen werden. Es ist schon lange sichtbar.WE.

[11:40] Krimpartisan:
Man kann es gern verallgemeinern: das Fratzenbuch ist auf der Seite des Bösen!

Daher soll es auch innerhalb von 3 Tagen untergehen.WE.
 

[9:00] ET: Tricks der psychologischen Manipulation gegen das eigene Volk + Video


Neu: 2017-12-02:

[14:45] RT: Nach Veröffentlichung von Gehaltshöhe: BILD-Chef Reichelt fürchtet um Sicherheit seiner Familie

[15:40] Krimpartisan:

Vorschlag: Soll er sie doch mit Merkel-Lego umstellen...


Neu: 2017-12-01:

[18:40] Mannheimer-Blog: Mutige österreichische Journalistin geißelt ihren Berufsstand

[13:35] SKB: Keine GroKo-Gespräche: Wie die Lügenpresse das Wahlergebnis manipuliert

[12:05] ET: Unfassbar: GEZ pfändet die Rente einer 77-Jährigen ohne Fernseher und Radio

[10:25] RT: Trump für Boykott von CNN wegen Verbreitung von "Falschnachrichten"

In letzter Zeit sind einige Inszenierungen von CNN aufgeflogen. Wer will wirklich einen Nachrichtensender sehen, der die Neuigkeiten selbst "produziert"?


Neu: 2017-11-30:

[19:15] Mannheimer-Blog: Über die „verfolgten“ Rohingya in Burma: Wie linke Medien nach bekanntem Muster aus Tätern Opfern basteln

[14:10] Anderwelt: Die alltägliche Heuchelei und Propaganda

Nachdem sich die Erregungswogen über den Messerangriff von Altena geglättet haben, ist es Zeit für eine nüchterne Analyse. Die Reaktion der Politik und die Art der Berichterstattung sagen viel darüber aus, was in unserem Land schief läuft, oder bereits aus dem Ruder gelaufen ist.

In diesem Artikel wird punktgenau aufgeschlüsselt, dass die MSM nur noch exakt die Meinung der Regierung wiedergibt. Auch die Hintergründe zum Angriff auf den Bürgermeister von Altena werden angeführt. 

[19:20] Leserkommentar-DE:

Aus dem Artikel: "Kommen wir nun zu dem Vorfall in Altena. In den Berichten war dramatisch von einem 30 cm langen Messer die Rede, mit dem eine 15 cm tiefe Wunde verursacht worden sein sollte."
Im Artikel wird von einer 15 cm tiefen Schnittwunde berichtet. Ich habe Halsweite (Umfang) 42 cm. Der Durchmesser berechnet sich Umfang durch Pi. Ergibt in meinem Fall einen "Halsdurchmesser" von ca. 13,4 cm! Mein Hals wäre bei einer Schnitttiefe von 15 cm nicht mit einem Pflaster zu reparieren gewesen!
 

[12:15] Nachtwächter: Project Veritas: Washington Post und die »Black Box« namens “RussiaGate“

[9:00] Jouwatch: Warum übersetzen Medien und Amtsträger `Allahu Akbar´ konstant falsch?


Neu: 2017-11-29:

[17:45] Leserkommentar-DE zu Der Chefredakteur und die CIA (27.11.):

Ich meine mich zu erinnern, daß schon seit den 50er Jahren (The Pentagon Papers) bekannt ist, daß in jeder westlichen Redaktion ein CIA-Agent sitzt. Analog dem von John Perkins (The Economic Hitman) beschriebenen Prozeß, dürfte die heutige Generation der Lügenkaspar jedoch direkt aus den Chefredakteuren bestehen, die ihre Arbeit für die CIA freiwillig, unwillentlich und unbezahlt erledigen. Es sei denn, daß man die übertriebenen Löhne, die sie jedes Monat für ihr berufsmäßiges Lügen erhalten, als Schmiergeld betrachtet. Siehe die GEZ-Parasiten Schönenborn, Kleber und Co.

In den Medien gibt es viele Agenten verschiedener Geheimdienste, wir haben schon berichtet. Dann gibt es heimliche Subventionen.WE.
 

[17:45] Mannheimer-Blog: Zehn Jahre nach ihrem Rauswurf aus Kerner-Talksow: Eva Herman packt aus.

[17:00] NRZ: Bekannt-unbekannte Tatsachen aus der Gründungszeit der bundesdeutschen Leitmedien Beschütztes Lügen

Wie NS-Journalisten nach 1945 wieder Zeitungen machten. Man brauchte einfach erfahrene Journalisten. Das sich Drehen fiel ihnen offenbar recht leicht.WE.
 

[8:10] Huffpost: 77-Jährige hat nicht mal Radio oder Fernseher - so knallhart geht die GEZ gegen sie vor

Wenn soetwas sogar schon bei der sehr linken Huffington Post erscheint, dann Gute Nacht ÖR-Sender.WE.


Neu: 2017-11-28:

[10:15] Jouwatch: Spiegel verbreitet Fake News: Festgenommene Identitäre waren Linksextremisten


Neu: 2017-11-27:

[17:35] SPR: Der Chefredakteur und die CIA

Zwei frühere Chefredakteure waren also Agenten der CIA, vielleicht ohne es zu wissen.WE.
 

[17:15] Staatsstreich.at: Rechte: Nein Danke, Pädos: Ja Bitte

[17:45] Krimpartisan:
SUPER-Beitrag zur Beleuchtung "unserer" doch so schönen westlichen Welt...Unbedingt lesen und für die Nachwelt aufheben!!! Am besten ausdrucken und in der Konzernkantine ans Schwarze Brett kleben...

Niemand möchte als "Rächter" gelten. Da waren Spitzen-Psychologen am Werk.WE.
 

[15:00] Akif Pirincci: DEUTSCHLAND DU MIESES STÜCK ENDLÖSUNG

[15:30] Leserkommentar-DE:
Endlich eine Möglichkeit, diesem Super-Ehrlich-Wahrhaftig-Mutig-Witzig-Glanzstück der Wehrhaftigkeit von unserer Seite aus – wenn nur mit einer geringeren - eine finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen.
 

[10:25] Jouwatch: Unglaublich: Was bei Facebook alles gelöscht wird

Das liegt daran, dass es eine ganze Menge an einsamen Menschen gibt, die in ihrer Freizeit stundenlang auf Facebook surfen, um alles zu melden, was ihnen nicht gefällt. 


Neu: 2017-11-26:

[19:45] Der Pirat zu Benutzt du diese Nazi-Sätze – ohne es zu wissen?

Wenn sie könnten, würden sie auch noch die Deutsche Sprache verbieten, da die Nazis diese auch gesprochen haben. Man hält es nicht mehr aus mit diesen oberschlauen bevormundenden Gutmenschen... Bitte, bitte lasst den Wechsel endlich beginnen!

Das ist Bento, die Ultralinks-Abteilung des Speichels. Nicht mehr lange wird es sie geben.WE.

[20:00] Krimpartisan:
In was für einem widerlichen Land mit abartigen Menschen bin ich nur groß geworden. Lieber Gott, laß endlich Feuer vom Himmel fallen!!!

Kommt wirklich sehr bald.WE.
 

[13:00] Andreas Unterberger: ORF oder: Warum Schwarz und Blau die nächste Wahl verlieren werden

Eine gute Bestandsaufnahme über den durch und durch linken ORF. Das gilt genauso für ARD, ZDF oder SRG.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Merkels Pflichtbewusstsein wird zu Machtgier umgedeutet

Mit allen Tricks versucht die MSM-Presse, das Image von Merkel als Göttin und vorbildliche Staatslenkerin zu erhalten. Wenn Merkel fiele, kämen für die Medien harte, unruhige und unkalkulierbare Zeiten. Also himmelt man sie verzweifelt an und verbreitet Erfolgsstorys. Die Schleimspur zwischen Merkel und den Medien ist so aber sehr deutlich zu erkennen. Es geht den Medien darum, die stärker werdende Merkel-muss-weg-Bewegung zu ersticken. Also singen sie im Chor noch schönere Merkel-Lieder.

So wird man es uns später sagen: die politischen Hochverräter haben den Mainstream kontrolliert. Was auch heute schon sichtbar ist.WE.


Neu: 2017-11-25:

[9:10] Leserzuschrift-DE zu 100 Prozent!! Schulz fällt um …

Die drei Säulen der Demokratie? Legislative ... Judikative ... Exekutive! Frei: Politiker, Richter, Polizei. Es gab auch mal eine vierte Säule – die Mediokative. Vorbei, zur Mediokratie verkommen. Nicht mehr Wachen über Politiker und Politik. Nur noch Machen: Politiker und Politik. Vor allem Mit-machen ...

Ganz richtig erkannt: Die Demokratie beruht nur noch auf einer Frau ohne echte Säulen. Die XXXtiven sind nur noch Luftsäulen und nicht mehr unabhängig und machen einfach bei allen linken Gesinnungen und bei jedem dekadenten Schritt wie Strommitschwimmer oder sich drehende Windanzeiger mit. Eine One-Woman-Show vor dekorativer innen hohler Demokratiekulisse. Herrliche Wortschöpfung: Mediokative. Genau genommen gibt es sie schon wieder, PI oder auch Hartgeld sind da an vorderster Front aufklärend und wahrheitssuchend aktiv. Und das nicht ohne große Erfolge!

[13:00] Wir haben ein besseres Alexa-Ranking als sogar manche Mainstream-Medien.WE.
 

[8:00] OE24: Lager-Kämpfe im ORF wegen neuer Regierung

Im Rotfunk geht also die Angst um die eigenen Jobs um. Sie sollten die Terroristen viel mehr fürchten, die bald zu Besuch kommen und die Köpfe wirklich abschneiden.WE.


Neu: 2017-11-24:

[15:30] Breitbart: GQ Magazine Urges Readers to Trash Thanksgiving for Trump Voters

Soviel zum Thema "das Gemeinsame vor das Trennende stellen"...
 

[9:30] Welt: Chinesen verspotten Merkel als naiven weißen Gutmenschen

Auffällig viele chinesische Internetnutzer mokieren sich derzeit über die Kanzlerin – mit dem Wort Baizuo. Es richtet sich gegen „naive, gebildete Menschen“, die sich etwa für Flüchtlinge, Frieden und Multikulti einsetzen. Wer steckt dahinter?

In der Welt-Redaktion kann man das natürlich nicht verstehen.

[13:15] Der Bondaffe:

BAIZOU - was soll daran nicht stimmen? Wenn wir eine schwarz-rot-grüne Koalition bekommen sollten ist das nichts anderes als BAIZOU. Aber mehr in Richtung SUIZID-BAIZOU. Die Chinesen scheinen ein feines Gespür für weltfremde und realitätsferne Politiker zu haben. Die sind wahrscheinlich froh mit einem kommunistischen Einparteien-System a la Peking zu tun zu haben. Viel schlimmer wäre eben eine Regierung a la MERKEL-BAIZOU. Baizou kann kein Vorwurf sein, das ist eine Tatsache. Aber mit BAIZOU geht es leichter in den Untergang.


Neu: 2017-11-23:

[15:05] Geolitico: Der öffentlich-rechtliche Untertan

ARD und ZDF verbergen hinter der Fassade des Staatsvertrages ihre Propaganda für die Regierung, die etablierten Parteien und das transatlantische Bündnis.

Viele vermuten Propaganda nur direkt in den Nachrichtensendungen, doch diese zieht sich durch das ganze Programm.

[16:50] Leserkommentar-DE:

Ganz schlimm ist es zur Zeit auf 3Sat. Einer der wenigen Sender, die noch mit ein wenig Niveau aufwarten. Aber was da zur Zeit gegen Trump und die konservativen Kräfte gelästert wird geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr. Das ist Propaganda von der übelsten Sorte.

[16:55] Leserkommentar-DE:

Zum blauen Kommenar: Das ist richtig. In den öffentlich-rechtlichen Propagandasendern wird fast jede Sendung (jedes "Format") dazu benutzt, gegen Trump, Putin und die Opposition AfD, kritische Bürger) zu hetzen. Dazu kommen die endlosen Lügen auf allen Kanälen.

[17:35] Die ÖR-Sender sind nun einmal das wichtigste Propaganda-Instrument der Regierungen. Das Trump- und Putin-Bashing hat einen Grund. Die Bürger sollen nicht dahinterkommen, was militärisch zu unserer Rettung vorbereitet wurde.WE.

[18:25] Silberfan:

Und vor allem der Feind soll denken, dass der Westen Putin und Trump hassen und nur damit beschäftigt sind ihre ganze Energie in den Kampf gegen diese beiden Staatsoberhäupter zu stecken, während der Feind sich in diesem Umfeld ungestört fühlt und seine Angriffsvorbereitungen und Terroristennachschub weiter betreiben kann. Da wir immer noch auf den Tag-X warten, wird das leider für uns auch nicht besser und wie heute bestätigt versiegt der Nachschub nicht. Damit wird der Krieg hier immer größer. Eigentlich sehen wir nur wie hier das Kriegspotenzial hochgefahren wird und bis zu dem nie kommenwollenden Tag-X weiter geht. Trost haben wir, denn ewig kann das auch nicht dauern, obwohl es einem schon fast wie eine Ewigkeit vorkommt und man sich mit jedem Tag, wo der Wahnsinn weiterläuft als wäre nichts, schlechter fühlt und wir keine Ahnung haben, wann es los geht. Aber gut, der Winter hat noch nicht angefangen, noch ist Zeit 3-4 Monate.

[18:30] Spätestens zu Weihnachten muss alles gelaufen sein, denn sonst müsste man die Logistik wieder komplett rückabwickeln.WE.


Neu: 2017-11-22:

[17:00] SKB: Lügenpresse: Mitleid mit Merkel

[16:30] Sputnik: Google vs. Sputnik – „Keine Verhaftung – aber Du verschwindest“

[8:55] Geolitico: Betreute Informationsfreiheit

[9:25] Leserkommentar-DE:

Es wird Zeit, daß alle erkennen, dass "Demokratie" nur die für die Herrschenden billigste Form der Diktatur ist.

[10:10] Leserkommentar-DE:

Eine perfekte Demokratie wird es nie geben. Selbst eine brauchbare (langfristige) Demokratie scheitert, wenn diktatorische Strukturen und Elemente darin das Leben der Gesellschaft bestimmen. Hierzu gehört leider das Schuldgeldsystem mit der Notenbank-Macht: wie kann es sein, dass eine Gesellschaft eine private Notenbank die Herrschaft übers Geld gibt und dafür noch zu ihren Gunsten Zinsen einsacken kann? Dies ist ein elementare Fehlkonstruktion. Aus diesen System entsteht ein auf Dauer unerfüllbarer Wachstumszwang in dessen die Arbeitsleistung stets zu den Banken wandert. Da die Medien selbst Unternehmer sind und systembedingt Gewinne erwirtschaften müssen, sind sie abhängig und niemals frei in ihren handeln. Dies nutzen einflussreiche aus Wirtschaft und Politik für sich aus, zum Nachteil der Gesellschaft.

[13:00] Es hat einmal funktionierende Demokratien gegeben. Meist hatten sie einen Goldstandard. Heute gibt es nur mehr Stimmenkäufer.WE.

[13:20] Leserkommentar:

Tatsächlich ist die Demokratur nichts weiter als ein Machtinstrument der vE. Was aber den Wenigsten klar wird ist, daß sie mit dem FIAT Schuldgeldsystem korreliert, indem sie dieses verschleiert. Beschäftigungstherapie, um die Massen abzuhalten über die wahren Herren des Systems zu reflektieren. Eine klassische Hoax! Keiner hat durchdacht, daß der Grundsatz "One Man, One vote" der pure Kommunismus ist. Gleichmacherei! Mehr noch eine Subventionitis, um einmal mehr die Entscheidungsmasse entsprechend zu kontrollieren durch das aufoktroyierte Parteiensystem. Interessant und unkommentiert ist der Fakt, daß die "Quantitative" Demokratie, 50% + 1 Stimme entscheidet, graphisch eine Gerade darstellt. Jede Qualität der Gesellschaft ist verteilt, mehr wie eine Gauß´sche Kurve. Hier erweist sich die Täuschung. Die heutige Demokratie ist inkompatibel mit der gesellschaftlichen Realität. Ein raffinierter Reibebaum für die nützlichen Idioten.

[16:00] Leserkommentar-DE: Demokratie war von Anfang an nur eine Übergangslösung auf dem Weg zur Menschenbefreiung.

Da die Demokratien wie alle übrigen Herrschaftsformen zentralistische Einheitsstaaten sind (Bsp.: Die Gutsherrin Merkel bestimmt alles), muß diese Staatsform aufgelöst werden. Die Politiker dürfen sich nicht in die Wirtschaft und das Geistesleben einmischen und die beiden anderen auch nicht in die jeweils anderen. Das nennt man soziale Dreigliederung. Jedes Gebiet muß selbstverwaltet sein. Die heutige Parteiendiktatur mit ihren Staatsanwälten, die dafür sorgen, daß Politiker für ihre Verbrechen nie belangt werden, den korrupten Bundesrichtern, die jeden Angriffskrieg absegnen und den Gerichtsvollziehern (das sind nur Beispiele) gehört komplett abgeschafft. Das Recht muß für alle gelten. Es muß aus dem Einfluß von Parteien und Konzernen befreit werden. Dasselbe gilt für die Wirtschaft und das Geistesleben (Wissenschaft, Kunst, Religion). Solange das nicht verwirklich ist, wird Krieg auf Krieg folgen.

Das wirkliche Problem der heutigen Demokratien ist, dass sie viel zu grosse Staaten repräsentieren, die sich überall einmischen und über Steuergeld Stimmen kaufen. Damit das möglich ist, kontrollieren sie auch die wichtigsten Medien.WE.


Neu: 2017-11-21:

[13:00] JF: Gesetzesinitiative: AfD sagt NetzDG Kampf an

Dieses Gesetz zeigt wie kein anderes die Verkommenheit der heutigen Demokrattie.

[14:15] Krimpartisan:
Berlin ist ein Pfuhl des Verbrechens. Von ganz Oben bis Unten. Das modern(d)e Babylon.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Ich wette ab dem Jahr 2018 u.f. werden die Worte „Demokrat und Merkel“ Schimpfwörter wie „Hornochse, Idiot, A..loch“ ablösen...
Zukünftig wird man dann Jemanden mit „Du Demokrat!“ und „Du Merkel!“ im Streit beleidigen...

Kann gut sein.


Neu: 2017-11-19:

[17:50] Jouwatch: Soziale Netzwerke: Bei Oberärztin Merkel auf der Palliativstation der Demokratie

[16:00] SKB: Gebildete lassen sich am besten von Massenmedien manipulieren

[8:00] Leserzuschrift-DE: Soeben von einem Gast erfahren:

Das Rentenniveau beim WDR und auch allen anderen Rundfunkanstalten beträgt 110% vom letzten Nettogehalt!

Bei diesen Privilegien muss man der Politik sehr gehorsam und dankbar sein.WE.


Neu: 2017-11-18:

[20:10] ET: „Verbraucherschutz“ à la EU: Webseiten sperren ohne Gerichtsbeschluss

[18:55] Leserzuschrift-CH zu SRF-Mitarbeiter bieten Führungen für «Billag»-Kritiker an «Komm zu mir auf einen Besuch»

SRF-Mitarbeiter versuchen im Abstimmungskampf, die «Billag»-Gegner mit Führungen zu überzeugen. Dafür opfern einige sogar ihre Freizeit. Die Nervosität am Leutschenbach wird immer grösser: Nachdem mehrere Aushängeschilder wie Sabine Dahinden (49) oder Roger Brändlin (43) emotionale Appelle an das Publikum und das Stimmvolk richteten, bieten SRG-Angestellte nun sogar Führungen durch ihren Arbeitsplatz an, um Befürworter der No-Billag-Initiative vom Nutzen der Gebühren zu überzeugen.

Das Staatspropaganda-Fernsehen hat fertig – tiefer kann man nicht mehr sinken! Die öffentlich-rechtlichen Matrix-Medien und Konzernmedien verlieren beständig an Nutzerschaft, weshalb nunmehr „STAATLICHE“ Zensur, Unterdrückung und Diffamierungs-Strategien um sich greifen, um die Medienhoheit zu behalten.

[20:00] Man sieht, die fürchten wirklich um ihre Lohnsklaven-Jobs, die sicher gut bezahlt sind. Dafür machen sie alles.WE.
 

[14:20] BAZ: Ein Dirndl ist ein Dirndl ist ein Dirndl

Auf der deutschen Website Ze.tt. (Zeit-Verlag) schrieb eine Redaktorin neulich, dass die Tracht eine politische Meinung wiedergebe, «Ausdruck eines konservativen Mindsets» sei: «Die Konservativen wie die Rechten nutzen die Tracht für sich», so die Autorin. «Wenn ich heute an Tracht denke, schiessen mir Bilder des Volksmusiksängers Andreas Gabalier, von Rechtskonservativen und besoffenen, sexistischen Männern in den Kopf.» Deshalb würde sie ihr Dirndl nicht mehr tragen.

Manche Autoren scheinen sich gegenseitig mit absurderen Thesen überbieten zu wollen.

[14:50] Was die Autorin da schreibt, ist typisch für alle Linken: Abgrenzung gegen „rächts“. Damit diese Abgrenzung bei den Linken funktioniert, gibt es Reibebäume wie AfD oder FPÖ. Die Linken lizitieren sich bei ihrer Abgrenzung gegenseitig in immer extremere Positionen. Sie haben einen echten Horror davor, als irgendwie "rechts" zu gelten. Massenpsychologisch sehr clever gemacht.WE.

[17:50] Leserkommentar-DE:

Es ist wahrlich unertraeglich, welche Vollidioten heutzutage eine Stimme bekommen. Vor, sagen wir mal, 10 Jahren und davor, haette man solche Gedanken als absurd, bloed und nicht wert veroeffentlicht zu werden, abgetan. Diese Idioten haetten sich erst gar nicht getraut, so einen Mist zu aeussern, weil man ihnen sofort zu verstehen gegeben haette, dass so etwas von einem mnassivem geistigen Schaden zeugt. Seit man das Gutmenschentum (ich nenne sie Bloedmenschen, denn ein funktionierender Verstand wuerde niemals auf derart abstruse Gedanken kommen) hoffaehig gemacht hat, werden Meinungen veroeffentlicht, dass man meinen koennte, die stammen direkt aus dem Irrenhaus.

Das Allerschlimmste daran ist, dass man vor solch perversen Erguessen weder im Privatleben, noch in der Arbeit, noch sonstwo sicher ist. Der nackte Wahnsinn begleitet einen ueberall hin und man kann es leider nicht mal mehr ignorieren. Die "Erfinder" dieser Daemlichkeiten sitzen zum Bedauern an allen Schaltstellen, wo sie uns das Leben mit ihrer Bloedheit vermiesen koennen. Ich bin mal gespannt, ob diese Typen alle todgeschlagen werden, wenn es so weit ist?! Eine Verwendung fuer derart geistig Behinderte wird es wohl in einer vernuenftigen Gesellschaft in keinster Weise mehr geben.

Früher haben es solche Texte noch nicht in den Mainstream geschafft.

[18:15] Leserkommentar-DE:

Da versucht eine Linksfaschistin europäische Kultur als Rechtskonservativ zu diskretieren, gleichzeitig hofiert sie mit der linken Multikulti-Ideolgie vom Hijab bis Burka alles was Islamisch ist. Ein Kommentar unter dem Artikel zerlegt das kranke linke Weltbild der Redaktorin: "In Dubai wo es das Oktoberfest seit zehn Jahren gibt scheint sich niemand über diese Kleidung zu beschweren. Wir in Europa zerfleischen uns dagegen am liebsten selbst. Das hat auch Tradition." Seit 10 Jahren werden in mindestens drei Locations jährlich das Oktoberfest in Dubai gefeiert. Und selbstverständlich auch mit Dirndl und Volksmusik.

[19:00] Diese Linksfaschisten leben in einer komplett eigenen Welt, verursacht durch jahrzehntelange Gehirnwäsche.WE.

[19:10] Leserkommentar-DE:

Dem Leser von [17:50] stimme ich ich direkt zu. Interessant, wie schnell die Linken noch linker und noch verrückter werden, jetzt schon im Tagestakt. Nach linker Denke sind das Dirndl und die Lederhosn natürlich patriotisch-populistisch-völkische und sexistische Symbole, welche dem neuen Kopftuch-Kult zu weichen haben. Beides zusammen geht nicht und so entscheidet man sich für die antideutsche Version. Die völkische Kleidung wird nun ganz geächtet. Dumm nur, dass sich noch viele Bürger mit historischer Kleidung und Tracht identifizieren und dass Trachten zentraler Bestandteil mindestens der Hälfte aller WESENTLICHEN Feste sind. Da werden sich die Linken aber arg verheben, wenn sie das weiter durchziehen wollten!


Neu: 2017-11-17:

[13:25] Unzensuriert: Journalistin kritisiert: „Medien verkaufen Bürger für blöd und lügen ihnen mitten ins Gesicht!“

Einige Medien denken, sie wären noch in einer Zeit ohne Internet und Smartphone(kamera)s und könnten ihren Lesern alles auftischen.


Neu: 2017-11-16:

[16:30] Unzensuriert: Journalistin kritisiert: „Medien verkaufen Bürger für blöd und lügen ihnen mitten ins Gesicht!“

[15:30] ET: Birgit Kelle kritisiert „Hidschab-Barbie“ und wird auf Facebook gesperrt

Nur die Linken setzen sich stundenlang an den Computer, um andere zu "melden".
 

[14:00] Mannheimer-Blog: Die große Volksverarsche: Talkgast enthüllt unfassbare Hintergründe der ZDF-Shows: „Talkshow entpuppte sich als reine Show-Inszenierung“


Neu: 2017-11-15:

[18:30] MMnews: ProSiebenSat1 säuft ab

[11:30] Krone: So böse lästert der Pro7-Chef über seine Zuschauer

"Sie sind ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm" und säßen gerne auf dem Sofa. Mit diesen abfälligen Worten lästerte Pro7-Chef Thomas Ebeling über seine eigenen Zuschauer.

Schlau ist die Aussage nicht. Welcher Werber zahlt viel für eine arme Zielgruppe?

[12:45] Der Silberfuchs:

Man sollte erst denken, dann reden. Ebeling hat es eben umgekehrt gemacht. Übrigens lassen seine Einlassungen auch den Schluss zu, dass hier Fernsehen von Dummen für Minderbemittelte gemacht wird. Was bin ich froh, dass ich diesen Sender nur noch in blasser Erinnerung vom früheren durchzappen habe ... weil ich seit nunmehr 10 Jahren keinen Fernseher mehr besitze.

[13:10] Das Gehalt des Chefs dürfte aber hoch genug sein. So schlecht kann die Zielgruppe für die werbenden Firmen nicht sein.WE.

[18:00] Der Bondaffe:
Pro7-Chef Ebeling scheint ein guter Psychologe zu sein. Bei Aussagen zu seinen Zuschauern wie "ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm" schreit der Mainstream lautstark auf und wird bewußt in die falsche Ecke gelockt. Da stellt niemand mehr blöde und kritische Fragen bezüglich des Aktienkurses, der Ende 2015 noch 50 EUR "betrug" und der mittlerweile aktuell auf 25 EUR zurückgegangen (eigentlich müßte es "zurückgestürzt" heißen) ist. Da scheint etwas oberoberfaul zu sein und deshalb auch die Aussage "das er maximal bis zur kommenden Hauptversammlung Mitte Mai 2018 im Haus bleiben wird". "Geschickt abgelenkt und an der Nase herumgeführt" würde ich sagen. Im Krisenjahr 2009 war der Aktienkurs im Tiefst auf 0,88 EUR (also Penny-Stock-Niveau) abgerutscht. Und von "unter null" auf über 50 EUR in guten sechs Jahren ist eine wirkliche TOP-Performance. Da kommt nichts mehr, darum ist die Aktie im März 2016 in den DAX aufgenommen worden. Den Cleversten wurde es liquiditätsmäßig sehr einfach gemacht, das sinkende Pro7-Aktienschiff "kursschonend" zu verlassen. Aus meiner Erfahrung heraus sind Medienaktien stets eine hochspekulative Angelegenheit

Fast alle dieser Medien werden mit dem Crash untergehen: mangels Einnahmen und auch weil sie heute auf der falschen Seite sind. Wer braucht 1400 TV-Kanäle, die ich über Satellit empfangen kann?WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Enthüllt: USA und Verbündete vereinbarten Abzugsdeal mit IS - Kämpfer planen nun Missionen in Europa

Heute gibt es einmal ein Artikel bei Welt und bei RT zu dem Thema, ob die USA den IS in Syrien unterstützt oder nicht. Welt meint die Beweise von den Russen Fotos usw. sind gefälscht und von einem Computerspiel. Gleichzeitig sieht man bei RT, dass der britische Sender BBC herausgefunden hat, dass die USA es wohl getan hat. Sie waren Vorort und haben Zeugen befragt. Da kommt ein doch die Galle hoch! Was hier wieder in den MSM läuft ist einfach krank!

[13:10] Zuerst stirbt im Krieg immer die Wahrheit.WE.

[13:55] Leserkommentar-DE:

„Die Wahrheit stirbt im Krieg zuerst“! Stimmt, aber in unserer Deppenrepublik brauch es dazu keinen Krieg, die Wahrheit ist schon lange tot und als Zombie unterwegs. Aber... in Bälde!?


Neu: 2017-11-14:

[7:15] Daily Franz: Die Unredlichen


Neu: 2017-11-13:

[10:05] Leserzuschrift-DE zu  München Nach Brandanschlag auf Obdachlosen – Verdächtige festgenommen

Hier kann man sehr schön zeigen, wie Merkels Willkriminalitätskultur beschönigt und wie Verbrechen der Merkelgötter vertuscht werden . . . man ignoriert total die veröffentlichten Fahndungsvideo zu Personen mit arabisch-nordafrikanischem Aussehen und macht im Artikel dann aus diesen Spaßsuchern kurzerhand Italiener! Denn Italiener darf man beliebig diskreditieren und beleidigen, Migranten und Flüchtlinge keinesfalls. Deshalb diese extrem dreiste Umetikettierung von Personenmerkmalen zur Erzielung einer hohen Political-Correctness Güte der Sonderklasse 105, neuerdings auch IsNotaRefugee-Faking oder NotArab-Faking / NotNafri-Faking genannt.

Da wird bei einem schlafenden Obdachlosen etwas angezündet und WELT verharmlost es mit diesem Satz gleich ZWEIFACH: “Die Männer, die aus Italien stammen, hätten die Tat zugegeben und gesagt, dass sie sich „einen Spaß erlaubt“ haben.” Bei der Ethnienangabe und durch die Einordnung einer sehr schweren Straftat (Tötungsabsicht, verbrennen ist ein grässlicher Tod, kann wochenlanges schmerzvolles Siechtum vor dem Tod bedeuten!!!) als “Spaß”. Das ist die berüchtigte “Erlebnis”- und “Erlebenden”-Strategie der Lügenprädikatsmedien. Im Titelbereich verwendet jene ganz bewusst verharmlosende Begriffe.

In den Kommentaren unter dem Artikel hallen dem Redakteur schon die selbst verschuldeten Lügenpresse-Rufe entgegen.

[13:30] Leserkommentar-AT:

Nur zur Verhinderung einer Tatsachenverfälschung: Obwohl die MSM rückwirkend alle Photos der 'Italiener' verpixelt haben, gibt es noch den ursprünglichen Artikel mit den unverpixelten Originalfotos der Täter. Auch ist im Artikel nachzulesen, daß die Polizei die gesuchten Täter als 'mit arabisch-nordafrikanischem Aussehen' beschrieben hat.


Neu: 2017-11-12:

[13:15] Silberfan zu Muellers Russland-Feldzug

WE hat es heute schon kommentiert, worum es bei dieser Hasserei gegen Trump geht. Dieses Bashing ist gewollt, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass der FOCUS nicht die Fähigkeit hat, hinter die Kulissen zu blicken, wie meinetwegen Alex Jones oder Breitbart, die offen über die Person Robert Müller berichten als auch über die Russland-Affäre die mit Trump gar nichts zu tun hat. Zum einen geht es um Ablenkung mit diesem Bashing damit niemand erkennt wer der wirkliche Feind ist (Islam und Deep State, BRD-EU-Regierungen) und welche Position Trump und Putin vertreten (werden). Das Bashing über Putin, ja auch der FOCUS hat mitgemacht, ist quasi vorbei, hat seinen Zweck erfüllt, dass alle in Putin das Böse sehen, jetzt ist Trump an der Reihe. Ich glaube jetzt nicht mehr, dass FOCUS das aus Unwissenheit oder Überzeugung macht, sondern hier eine mediale Falle orchestriert wird und sobald der Islam angreift, sich alles um 180 Grad dreht. Dann sind Putin und Trump die Retter und alle anderen die Hochverräter die es zu beseitigen gilt, so ist das aufgebaut und wir wissen, dass diese plötzliche Wendung viele in den Wahnsinn treiben wird. Ich kann es übrigens kaum erwarten diese Show zu erleben!

Mainstream-Medien haben da sicher Vorgaben, was sie bringen dürfen und was nicht. Grossteils läuft es aber über die linke Gehirnwäsche der Journalisten. Wir wisen, wofür dieses Russland- und Trump-Bashing wirklich ist. Um vom wirklichen Feind und den Kriegsvorbereitungen abzulenken, Denn der wirkliche Feind darf die nicht erkennen.WE.
 

[12:45] ID: So geht ein Journalist der Wiener Zeitung gegen Info-DIREKT vor Wer Info-DIREKT verkauft, kommt auf eine Liste

Das staatliche Amtsblatt ist zu einem Medium der Linksextremen verkommen.
 

[11:40] TA: Fast drei Viertel aller SRG-Journalisten sind links

Laut Dingerkus lässt sich aus der Differenz aber nichts herauslesen. «Journalisten der SRG unterscheiden sich in ihrer politischen Einstellung nicht signifikant von Journalisten der privaten Medien.» Das heisst: Alle Journalisten ticken gleich – in der Mehrzahl links.

Der Journalismus zieht einfach die Linken an, weil sie so ihre Meinung verbreiten können. Anders etwa könnte die sehr linke Huffington Post gar nicht exisitieren, die keine Honorare bezahlt.WE.


Neu: 2017-11-11:

[19:25] BAZ: Islamkritik im Handgemenge

Laut einem Bericht der Weltbank aus dem Jahr 2016 verfügen viele IS-Terroristen über eine gute Bildung und ein gutes Wohlstandsniveau. 69 Prozent haben mindestens eine Sekundarschulbildung und ein grosser Teil war sogar an Universitäten eingeschrieben, während der Anteil der Analphabeten lediglich 2 Prozent ausmachte.

Trotz dieser Fakten tischt man uns das Märchen von der Bildung als Schutz vor Terror immer wieder auf.
 

[14:05] Böhmermann ärgert die Türken: Mit den ÖR und GEZ sitzen Deutsche und Türken in der letzten Reihe

[10:00] Staatsstreich: Steuerflucht und Linkspopulismus: Und noch ein Medien-Hokuspokus

[10:40] Krimpartisan:

Da Steuern RAUB sind ist die Brandmarkung von Steuerschlupflöchern Aufforderung zu mehr Raub! Das ist unethisch und grenzenlos dumm! Also der Aufhänger für die breite Masse.


Neu: 2017-11-10:

[17:00] PI: Replik auf Bento-Autorin Lena Seiferlin Akif Pirinçci: Eine Gebärmutter rettet die Welt

[16:45] Jouwatch: Klageflut gegen Alternative Medien: Meinungsfreiheit ja, aber…

[16:00] Kurier: Baby-Hitler III: Titanic wettert wieder gegen Kurz

Wehe, ein "rächtes" Magazin würde soetwas machen...
 

[14:40] Mannheimer-Blog: NDR-SKANDAL zieht immer weitere Kreise: Kommentar bezeichnet die „besorgten Bürger“ als größere Gefahr als die systematische Unterwanderung der Polizei durch islamische Kriminelle

[13:35] Leserzuschrift-DE zu Mit einem visionären Jamaika-Ansatz gut und gerne leben

Der mediale Trick: Propaganda macht man mit denen, die so blöd sind, dass sie die aktuelle Politik ganz toll finden. Die werden abgelichtet und lächelnd schön präsentiert. Die Millionen Gegenstimmen, die es auch gibt (meist 80 % – 90 % der Bevölkerung), lässt man einfach unter den Tisch fallen oder zeigt sie mit hässlichen Grimassen und mit abscheulichen Bemerkungen. Ideal für die Propaganda ist eben eben nur das, was als PC-stubenrein definiert wurde.

Die Journalisten sind links und grün und damit die maßgeblichen Unterstützer jeglicher Jamaika-Ansätze und jeglicher Zuwanderung und so schreiben sie uns das auch besonders gut und gerne hilfreich. Hier haben wir einen Propagandaartikel vom feinsten. Als ob die Dunkeldeutschen richtig blöd und dumm wären, um nicht die Genialität und absolute HQ-Master-Qualität von Jamaika erkennen zu können.

[14:00] Die Journalisten möchten einfach ihre Lieblingspartei, die Grünen einfach wieder in einer Bundesregierung haben.WE.
 

[12:30] PI: Chefreporter der Landshuter Zeitung wettert gegen PI-NEWS-Autor Die linksgrüne Glaubenskongregation und Großinquisitor Uli Karg

[12:25] Fassadenkratzer: Rundfunkpropaganda und der Rechtsgrundsatz von Treu und Glauben

ARD und ZDF geben hier in einer entlarvenden Sprache offen zu, dass ihre Berichterstattung gezielt gegen die AfD gerichtet ist und dass sie die etablierten Parteien und die Regierung gegen diese Oppositionspartei unterstützen. Dass Staatsmedien Strategien gegen unliebsame Oppositionsparteien ausarbeiten, ist eine Unterdrückungsmethode, die sonst nur aus autoritären Staaten bekannt ist.

Hier finden sich einige Beispiele, die zeigen, dass simples Berichten nach Fakten eben nicht die Kernaufgabe dieser Sender ist. Lesenswert.
 

[9:25] Nachtwächter: Facebook-Mitbegründer Sean Parker: »Gott weiß, was es in den Gehirnen unserer Kinder anrichtet«

Die Aufmerksamkeitsspanne ist durch Facebook und Co. auf ein Minimum gesenkt worden.


Neu: 2017-11-09:

[13:00] PI-Notfall-Blog: 24h eingschränkte Verfügbarkeit.

[12:35] FMW: China: Medien feiern Trump – sein schlechtes Image sei Folge amerikanischer Fake News


Neu: 2017-11-08:

[17:10] Leserzuschrift: PI- Link ist nicht mehr zu erreichen- da steht das die Domain verkauft wird:

PI-News hat seit heute Nachmittags sporadische Ausfälle. Hacker-Angriffe?WE.

[17:25] Der Schrauber:
Das sieht so aus, denn ich kann über den Link problemlos die Homepage erreichen, also dürfte das sporadisch sein. Das spricht für Hackerangriffe, die zeitweise den Server überfordern.

Vermutlich sind es Angriffe auf das DNS.WE.
 

[13:50] Jouwatch: Heulsusen-Alarm: Wenn Staatsfunker um ihre Deutungshoheit fürchten

Mit jedem Fernsehbildschirm, der schwarz bleibt, sinkt ihre Deutungshoheit weiter.


Neu: 2017-11-07:

[17:40] Mannheimer-Blog: Saudis nun zweitgrößter Twitter-Aktionär: Was das für die westliche Meinungsfreiheit bedeutet

Jetzt wird Twitter islamisiert. Interessant im Artikel, was die Saudis sonst nicht können.WE.
 

[14:45] Leserzuschrift-DE: Unbekannte greifen Fernsehsender in Kabul an:

Aus NTV:
In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben unbekannte Angreifer Kontrolle über den großen TV-Sender Schamschad übernommen. Ein Kameramann des Senders, Nusrat Dewguli, erklärte am Dienstagmorgen: "Männer mit Waffen sind in unser Gebäude eingedrungen. Wir können immer noch Schüsse hören."

Der Kameramann ist nach eigenen Angaben mit vielen Kollegen aus dem zweiten Stock des Hauses auf das Gelände des benachbarten Olympiastadions entkommen. Der Sender hat seine Übertragung gestoppt. Ob Menschen bei dem andauernden Angriff getötet oder verletzt wurden, ist unklar. Wer hinter dem Angriff steckt, ebenso.

Kommentar: Schaut es euch gut an, ihr linksgrünen Medienmarionetten und Maulaffen. Bald werden eure Sender in Mitteleuropa besetzt, euch vor laufender Kamera der Kopf abgeschnitten und das Kalifat ausgerufen. Wir wissen, daß es passiert und können es leider nicht verhindern.

Ja, wir müssen damit rechnen, dass die Moslems bei ihrem Eroberungsversuch gleich die grossen TV-Sender erobern.WE.
 

[10:30] Der kleine Akif: MODERN TIMES

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Obdachlose Frau zu Tode misshandelt

Dieses Jahr wurden bereits 14 Obdachlose getötet. Woher diese Morde kommen, wenn die Tatwaffe eine Machete und der Tod durch Kopftretung eintrat, wissen wir hier nur zu gut. Nur die Prädikatslügner klammern das in ihrem Bericht geflissentlich absichtlich aus und werden ihrem Ruf “Lügner” damit voll gerecht. Denn alle sind gleich kriminell. Behaupten sie wenigstens. Um mit der Wahrheit nicht herausrücken zu müssen. Wir sehen jedenfalls deutlich, dass Obdachlose zu Opfern der Willkommenskultur wurden. Sie können den neuen Migranten nicht aus dem Weg gehen und sind sehr häufig an “gefährdeten” Stellen.

Die MSM scheuen sich davor, dort hin zu gehen, wo es "weh" tut.


Neu: 2017-11-06:

[19:40] Leserzuschrift-DE zu Insiderin aus Löschzentrum packt aus: Manipulierte Facebook die Berichterstattung vor der Wahl?

Das Video hat eine Dauer von 26 Minuten. Es wird eine ehemalige Mitarbeiterin aus einem Löschzentrum interviewt. Diese erklärt sehr plastisch, wie es dort zugeht. Mein Fazit: mit Meinungsfreiheit hat das alles nicht einmal mehr im Ansatz zu tun, das ist definitiv eine linksfaschistische Diktatur.

Vor Wahlen sind gerade Linke besonders motiviert und "melden" quasi alles, was nicht in ihr Weltbild passt.
 

[18:30] PI: "Landshuter Wochenblatt" mosert wegen PI-NEWS-Bericht Wer zu spät kommt, den bestraft Alexa!

Viele Medien der Lügenpresse haben ein viel schlechteres Alexa-Ranking als alternative Medien wie PI oder Hartgeld.com.WE.
 

[17:35] Jouwatch: ARD zeigt in Tagesschau falsche Informationen zu Syrien

[10:45] Unbestechliche: Hilferuf! Wird die Amadeu Antonio Stiftung „Philosophia Perennis“ zum Schweigen bringen?

[12:50] Leserkommentar-DE:
Von dieser abgetakelten Fregatte könnte sogar Göbbels noch was lernen. Hoffentlich wird das Weib bekleidet zur Läuterung getrieben. Den Anblick
dieser nackten Furie würde wohl kein Mensch aushalten. Die Zeit ist überreif für den Systemwechsel !

Man muss ja nicht hinsehen...


Neu: 2017-11-05:

[12:35] Nachtwächter: “Intellektuelle Prostituierte“ und die Apokalypse epischen Ausmaßes: Was wäre wenn …?

Ja, die wirkliche "Klimaveränderung" dürfte am 9. November kommen. Eine sehr kriegische. Mehr in meinem heute noch erscheinenden Artikel-Update.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: Alternative Internetseiten:

Ich recherchiere ausschließlich in alternativen Medien. Des Öfteren wird dort auch über hartgeld.com berichtet. Die Beiträge der alternativen Blogger sind überwiegend positiv. Vor allem die Rubriken in denen über Gold/Silber/Investment/Alternative Währungen berichtet wird, werden sehr gelobt.

Was den Systemabbruch anbetrifft, so sehen viele hartgeld.com als von Geheimdiensten unterwandert an. Nun gut, nicht jeder ihrer Zusender wird die Wahrheit berichten. Allerdings sieht die Realität anders aus und nichts anderes wird beschrieben.

Ich habe alle Freunde und Bekannte auf Ihre Seite hingewiesen und wer sich ernsthaft damit befasst hat, kommt zu dem Entschluss, dass Sie vollkommen richtig liegen. Falls nicht, wäre es auch egal, denn dann wäre für alle game over.

Die meisten Blogger können sich auch den Systemwechsel nicht vorstellen. Von Geheimdiensten sind wir nicht unterwandert, aber deren Infos nehmen wir gerne.WE.
 

[9:00] Der Bondaffe zu Gegen die Schwarzmalerei Migration hat Deutschland weltoffener und moderner gemacht

Ich weiß jetzt nicht, was ich von diesem Artikel halten soll? Sind die total "balla-balla" bei der Welt/N24? Es gibt Artikel, da wird einem schlecht. Sie sind hinterfotzig geschrieben und doch recht diskriminierend für alle wahren Landsleute. Zuerst wird die Wahrheit über die untragbaren Situationen im Land gebracht und dann kommt die "Gutmenschen-Kehrtwende. Dieses heuchlerische, kriecherische Geschreibsel ist nicht auszuhalten.

Hoffentlich hat der Typ ein Fuzelchen Ahnung davon was in der Gesellschaft passieren wird, wenn an den Finanzmärkten "Die Mutter aller Blasen" platzen wird. Bald in diesem globalen Theater.

Nein, die können sich das nicht vorstellen. Die brauchen eine Läuterung durch Crash und Krieg.WE.


Neu: 2017-11-04:

[17:30] MMnews: Die Hitparade der Freien Presse: 1,2 Mio. Leser täglich

Im Oktober 2017 hatten die alternativen regierungskritischen Blogs 1,12 Millionen Besuche täglich. Von den Steigerungsraten können Mainstreammedien nur träumen.

Wir sind derzeit auf Platz 4 der alternativen Medien im deutschsprachigen Raum. Unser Alexa-Ranking in Deutschland ist derzeit bei 428- nur 427 Websites sind stärker besucht. Epochtimes ist am 1. Platz, ist aber eher ein klassisches Medium. PI und Jouwatch, die wir oft verlinken, sind vor uns. Wir sind eher ein News-Aggregator, allerdings mit einem Blick in die Zukunft, die kein anderes Medium bietet.WE.
 

[13:20] ET: Warnung: Nicht jedem Artikel auf Wikipedia vertrauen – Plattform ist „den Mächten ausgesetzt“

Viele Kontributoren dort können ihre tendenzielle Schreibweise ohnehin nicht verschleiern.
 

[10:20] Geolitico: Leben in der Medien(un)kultur

[9:00] Der Pirat zu Wir sollten alle aufhören, Kinder zu bekommen. Denn das ist egoistisch!

Es werden diese Art von Berichten sein, die ich nicht vermissen werde, wenn wir in einer neuen Zeit leben. Wer über einen Kinderverzicht nachdenkt, um das Klima zu schützen, löst bei mir nur noch Kopfschütteln aus. Eltern sind Egoisten, da sie ihren persönlichen Kinderwunsch auf Kosten der Weltbevölkerung ausleben. Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Zuerst fielen mir viele Worte ein, aber jetzt bin ich nur noch sprachlos bei soviel Eigenhass! Bitte, Bitte macht diesem Ideologischen Terror endlich ein Ende! Man hält es nicht mehr aus.

Statt um eigene Kinder kümmern sich die empfänglichen Leserinnen dann zB im Rahmen eines Sozialjahrs in Südamerika um fremde Kinder.

[11:15] Das ist Bento, die besonders linke Sonderabteilung des Speichels. Kein Wunder, dass dort solche linken idiotien zu finden sind.WE.

[11:50] Leserkommentar-AT:

Sagenhaft. Das soll diese Dame doch zuerst mal großflächig in Afrika und im muslimischen Raum verkünden!

[12:40] Leserkommentar-DE:

Das Verhältnis von Muslimen zu Frauen und Kindern kann man hier bestaunen: Artikel über den Alltag in Saudi-Arabien. Inwiefern diese Moral unsere Kultur bereichern soll, verrät uns Claudia Fatima Roth?

[14:00] Leserkommentar-DE:

Es ist wirklich unerträglich geworden, was uns eine bestimmte Klientel täglich zumutet. Ich kann diese versifften vegan-verschwulten Gestalten nicht mehr hören und sehen. Was nützt es denn, wenn wir in Europa generell auf Kinder verzichten würden. In Afrika wird fröhlich weitergerammelt. Das Ergebnis sehen wir täglich im Fernsehen: Kinder, Kinder und nochmals Kinder. Das sind Menschen ohne Perspektive, verständlich, dass die alle nach Europa wollen.

Was mich auch sehr bedrückt, sind Mitmenschen dieser Gesellschaft, die glauben es würde alles so bleiben, oder noch besser werden. Da stimme ich Herrn Eichelburg vollkommen zu: das Erwachen wird für Millionen, vorallem für diejenigen, die keinerlei Vorsorge getroffen haben, unvorstellbar grauenvoll werden. Diese werden in ihren Wohnungen vor Kälte bibbern und hungern. Nach diesen Ereignissen wird alles anders sein, die Komfortzonen sind weg, auf die Staaten ist kein Verlaß mehr sein und jeder wird wieder für sich sorgen müssen. Diese blöden und fassungslosen Gesichter sehe ich heute schon im Geiste.

[14:45] Diese total Linken dürften relativ bald am Wahnsinn sterben, da deren bisherige Welt innerhalb von Tagen total zusammenbricht.WE.

[14:05] Leserkommentar-DE:

Wer so denkt, - Kinderverzicht wegen Klima etc. etc., - der sollte unbedingt bei sich selbst anfangen und sich selbst entsorgen. Damit würde dieser Mensch ja den anderen einen unermesslich großen Gefallen tun. Warum hätten solche Leute auch ein Lebe-Recht, wenn sie es den Kindern absprechen? Diese Leute sind so gemeingefährlich wie Terroristen.

[14:45] Man kann diesen Linksextremen wirklich jeden Schwachsinn einimpfen und sie posaunen ihn noch gross raus.WE.

[14:50] Leserkommentar:

Weshalb haben Merkel, Schäuble und Konsorten denn die Afrikaner und Araber, mit welcher Begründung, ins Land geholt?? Mit der Begründung W I R hier - hätten zu wenig Kinder, wir hätten ein Gen-Pool-Defizit und wir bräuchten eine Gen-Auffrischung, sonst würde Deutschland degenerieren und aussterben. Nun plötzlich sollen W I R aufhören Kinder in die Welt zu setzen! Nicht die Inder, die Chinesen oder die Afrikaner, nein wir die Europäer.

[15:00] Das mit dem Geburtendefizit ist Teil der Psychologie, mit denen bei unserer Oberschicht die Bereitschaft zur Aufnahme von Moslems in unsere Sozialsysteme schmackhaft gemacht wurde.WE.

[18:45] Der Bondaffe:
Die Autorin des Textes, Lena Seiferlin, hat nur eines: Angst vor dem eigenen Leben. Sie hat Angst vor dem, was das Leben wirklich ausmacht und woran man sich messen lassen kann. Nämlich Vorantwortung zu übernehmen. "Kinder zu kriegen ist für mich egoistisch" schreibt Sie. Dann soll Sie sich mal mit unserer Kulturbereicherern zusammensetzen und das ausdiskutieren. Denen ist das nämlich vollkommen egal. Natürliche Überlebensinstinkte scheint Frau Seiferlin auch nicht zu haben. Konstatiere: Frau Seiferlin geht es einfach noch zu gut. Oder es geht ihr schon so schlecht, daß Sie jeden Dreck für die "Gutmenschenpresse" schreibt.

Solche Leute brauchen wir in Zukunft nicht mehr.WE.

[18:50] Krimpartisan:
Subjekte wie diese Schreiberin werden es bald verfluchen, daß sie jemals geboren worden sind. Solche wie sie sind die Paradeexemplare für die am Wahnsinn sterbenden.


Neu: 2017-11-03:

[7:45] NTV: Sprachrohr des US-Präsidenten Twittermitarbeiter schaltet Trump stumm

Man hat es der Welt gezeigt: jeder kleine Twitterling kann jeden Account einfach so sperren. Haben die Chefs dann Gitmo gefüchtet?WE.

[8:35] Leserkommentar-DE:

Versehentliches Löschen sollte dann aber auch mit 500.000,- € Strafe geahndet werden, wenn auf Nicht-Löschen gefährlicher Inhalte so hohe Geldstrafen ausgesetzt wurden. In diesem besonders schweren Fall, was wäre da dann angemessen? Diese ganze staatlich verordnete Löscherei ist eh eine Unverschämtheit im Rahmen der behaupteten Meinungsfreiheit. Nach dem Motto: “Really all you tell me is fake or hate, because we love inquisition! Now we have 2 mighty inquisition instruments, named fake and hate.” Es ist die moderne Inquisition! Bei der es nicht mehr um die Form der Erde geht, sondern darum, ob man jemand Mächtigen kritisiert oder es aus Angst vor Repressalien (Besuch von der Antifa gefällig?) und vor medialer Züchtigung vorsichtshalber unterlässt.

[13:45] Ja, es ist eine Art von moderner Inquisition. Diese Löschaffen bei Facebook & Twitter wissen nicht, dass sie sich selbst vernichten müssen.WE.


Neu: 2017-11-02:

[17:30] Unzensuriert: Unglaublich: WDR-Flüchtlingsfernsehen verkündet auf Arabisch Bleiberecht für Illegale

Auch das zahlt der GEZ-Michel. Die Flüchtlings-Götter sind selbstverständlich von der GEZ befreit.WE.
 

[13:35] SKB: Polizeiakademie – „Migranten Feind in unseren Reihen“ – Springerpresse lügt und verzerrt dreist

[12:30] Legitim: Im Faschismus gibt es keinen Platz für Meinungs- und Pressefreiheit

[13:00] Der Schrauber:
Das islamfaschistische Regime in Germanistan unterstreicht den Artikel dick und doppelt: Direkt das erste, eingebettete Video ist gesperrt mit der Meldung: "Dieser Content ist in Deinem Land nicht verfügbar, da er aufgrund einer Regierungsanfrage entfernt wurde."
Es scheint also wahrer Inhalt darin enthalten zu sein, die islamsozialistische Junta der BRD ist außer Rand und Band und ihren Bürokraten sind dienstbeflissen wie nie zuvor.

Wir haben vor einigen Wochen etwas von einem Islamisten gebracht, der uns erobern will. Er hat festgestellt, dass alles, inklusive Medien an deren Seite ist. Dass es das Drehbuch so vorsieht, davon haben alle keine Ahnung.WE.
 

[9:40] Leserzuschrift-AT: Hetze gegen neue Regierung auf ORF:

Auch beim Ö3 gehört ausgemistet. Heute gegen 7:45Uhr haben Kratky und Konsorten die Nachteile der direkten Demokratie aufgezeigt mit einigen (auch deren Sicht) negativen Beispielen:
-) Frauenwahlrecht in der Schweiz - dass dadurch mal verhindert wurde
-) ein Minarettverbot, dass dadurch beschlossen werden konnte

Außerdem ist direkte Demokratie ja grundsätzlich schlecht, denn der Bürger müsse sich so in eine Vielzahl von Dingen einlesen, die er mitzuentscheiden hätte. Man fragt sich dabei: Lesen die Leute, die soetwas von sich geben, überhaupt die Parteiprogramme bevor sie zur Wahl gehen.
Es wird Zeit, dass im gesamten ORF ausgemistet wird!

Der ORF braucht Besuch von den Kopfabschneider-Terroristen. Dass dieser Besuch einmal kommt, habe ich denen schon vorausgesagt.WE.
 

[9:00] SKB: Wie Facebook und Co mit ihrer Zensur dem Jihad in die Hände spielen

[9:00] Jouwatch: Deutsche Journalisten – immer wieder dem Islam-Terror zu Diensten

Sie verstehen es nicht, wie sie missbraucht und verheizt werden.WE.
 

[8:50] Jouwatch: Twitter löscht Profil des bekannten Buchautors Akif Pirinçci kommentarlos

Es gibt eine einfache Lösung: Twitter und facebook einfach nicht verwenden.WE.


Neu: 2017-11-01:

[18:00] ET: Propagandabilder in den Medien: In der Flüchtlingskrise wurden Fotos mit einreisenden Dschihadisten nicht gezeigt

Die MSM bringen eben nicht, was die Leser wirklich interessiert, sondern das, was ihre Geldgeber verbreiten wollen.
 

[10:10] Gatestone: Facebook und Social Media helfen dem Dschihad; Zensur derjenigen, die dem Dschihad entgegentreten

So ist es. Dass das alles aus dem Systemwechsel-Drehbuch stammt verstehen diese Konzernaffen nicht.WE.


Neu: 2017-10-31:

[17:00] Jouwatch: Skandal: Neuer Asterix-Comic wird politisch korrekt zensiert!

[20:00] Der Bondaffe:
Ich würde sagen "Volltreffer im Aufwachprozess"..Ich war auch überrascht, daß die berühmte Übersichtsseite fehlt. Aber das ist eine Botschaft: Sie lautet: "So sieht Zensur aus". Das, was 50 Jahre offen gesagt werden durfte, fällt jetzt weg. Man muß schon froh sein, daß die Asterix-Bände überhaupt noch verkauft werden. Da wird dem "römischen System" arg mitgespielt, noch dazu von den "unbeugsamen Galliern". Parallelen zur Jetztzeit sind offensichtlich.

Diese Verleger qualifizieren sich auch für das Straflager.WE.
 

[13:50] Science Files: 1849 war mehr Meinungsfreiheit garantiert als heute

[10:00] Mannheimer-Blog: Staatsanwaltschaft bestätigt: Angebliche Nazi-Dialoge von AfD-Politikern waren gefälscht


Neu: 2017-10-30:

[19:45] PI: Springer-Blatt verhöhnt Pegida Dresden „Schwert und Schild“ und das Kasperle-Theater der WELT

[17:00] Jouwatch-Satire: Abt. Adel & Zuckerberg: Sir Winston Churchill bei Facebook gesperrt!

[13:20] Krone: #notme-Aufregung: Löschung von Prolls Posting für Facebook „Fehler“

Große Aufregung herrscht seit Tagen rund um ein Facebook-Posting von Nina Proll zur derzeit allgegenwärtigen #metoo-Debatte. Darin schreibt die Schauspielerin - allerdings unter dem Hashtag notme - unter anderem, sie sei in den 20 Jahren ihrer Karriere nie sexuell belästigt worden. Allerdings habe sie eventuelle Annäherungsversuche auch "erst mal als Kompliment" verstanden. "Ich würde mich schämen, jetzt damit hausieren zu gehen." Weil es über das Posting zahlreiche Beschwerden gab, löschte Facebook den Post kurzzeitig - und bezeichnet diesen Vorgang nun als "Fehler".

Aufgrund des medialen Wirbels wurde ihr Posting wieder freigeschalten. Man sieht: Gelöscht wird nach Belieben und zur Not war es eben ein "Fehler".
 

[10:50] ET: Im Luther-Shitstorm – Reformation und Medien


Neu: 2017-10-29:

[19:20] Jouwatch: Dekadenz oder Duldungsstarre? Was ist der Grund für den Verfall?

Auch die alternativen Medien können sich nicht vorstellen, wozu das alles ist: einen grundlegenden Systemwechsel zu neuen, absolutistischen Monarchien.WE.
 

[17:20] Unzensuriert: Schwedisches Fernsehen untersucht Gruppenvergewaltigungen – aber nur solche mit Asylanten als Opfern

[14:30] PI: Helferkreis und Asyljunkies empört „Schlag ins Gesicht für Ehrenamtliche“ – der hoffentlich gesessen hat

Uns sie bekommen in den Medien breiten Raum.
 

[9:00] Jouwatch: Pegida: Die junge Handelsblatt-Luise aus Dresden

Das Handelsblatt ist inzwischen uninteressant geworden, da total links. Wir bekommen daher auch kaum mehr Link-Zusendungen daraus.WE.
 

[9:00] Jouwatch: Pegida? In Dresden? Gibt´s hier nicht


Neu: 2017-10-28:

[17:00] Unzensuriert: MDR ließ fertige neue Tatort-Folge umschneiden, weil Lebensretter als Patrioten erkennbar waren

[13:50] Jouwatch: Eine Mutter warnt vor übergriffigem Flüchtling und wird medial diffamiert

[12:40] MMNews: Hass-Maas will EU-Zensurgesetz - Deutschland Vorreiterrolle 

[17:15] Leserkommentar-DE:
Jo Maas, Dich werden wir gut in Erinnerung behalten und bestimmt nicht vergessen. Ganz ohne Hass, bald ist die Hose nass.


Neu: 2017-10-27:

[18:00] Compact: Roter Terror gegen patriotisches Hausprojekt in Halle +++ Intellektuelle Rückendeckung beim SPIEGEL

Falls die Speichelianer nicht von ihren geliebten Terroristen geköpft werden, werden sie vermutlich wie die No-Go-Areas mit Artillerie und Bomben plattgmacht.WE.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Haupttäter war in Wirklichkeit ein 17-jähriger Marokkaner: „XY ungelöst“ zeigt deutsche Messerstecher & Bahnhofsschläger

Unfassbar dreist: Marokkaner werden durch deutsche blonde Schauspieler ersetzt! Das ZDF zeigt mal wieder, was es ist: Zentrales Desinformations Fernsehen, der verlängerte Diktaturarm der Merkel Diktatorin. Oder doch nur Zentrale für devotes Faking (ZDF) im Auftrag einer linken Ideologie? Es verbreitet jedenfalls nun beharrlich die Illusion vom bösen Dunkelmenschen und vom göttlichen Migranten, den man verdächtigt, obwohl der Täter wieder mal eine hinterlistige, verlogene und rassistische Nahzie-Dumpfbacke ist, vor dem jeder Lehrer jeden Schüler x-mal warnt?

Es ist wie in einem Krieg, in dem die Presse berichtet, dass nur beim Feind Verluste eingetreten und diese katastrophal seien, obwohl nur kleinste Stoßtrupps dafür notwendig waren, wohingegen die eigenen Verluste (6., 7. und 9. Armee komplett weg) nur Peanuts wären, die am Tag darauf schon ersetzt sind. Ich hasse diese INVERSIONSLÜGEN, welche eine Realität ins GLATTE Gegenteil umlügen. Die Umlügpresse ist die schlimmste Lügenpresse.

Sogar die Polizei korrigiert ihre Fahndungen nach ZDF-Vorbild. Die - in dieser Sendung oft "sonnengebräunten" - Kriminellen freuen sich.


Neu: 2017-10-26:

[16:20] RT: „Facts First“: CNN-Werbekampagne geht nach hinten los [Video]

[13:15] SKB: ZDF-Kleber verteidigt Schariagewalt, bemängelt aber Frauenquote in der AfD

[12:30] Nachtwächter: “Unheimliche Stille“

[10:40] Sputnik: Mehrheit der US-Amerikaner glaubt ihren Medien nicht

[8:35] Leserzuschrift-DE zu Satire@Welt – Sabotierte AfD eigenen Kandidaten?

Komisch, unter der Rubrik Satire kann WELT durchaus zeigen, dass es auch Schwachstellen bei der Regierung Merkel gibt. Da bekommen auch einige Politiker wie Stegner und andere recht viel Fett ab. Ich stelle das hier zur Aufheiterung unserer betrübten Seelen hier mal ein. Ein paar Lacher sind dabei, einfach Bilder angucken und Sprechblasen lesen.

Das ist wie mit dem Hofnarren, dieser darf auch die Wahrheit aussprechen.


Neu: 2017-10-25:

[15:15] Der Bondaffe zu IVW-Blitz-Analyse Zeitungen: Bild verliert 10,5%, Bild am Sonntag 11%, Welt am Sonntag 8,2%

Das neue Asterix-Heft (Asterix in Italien) hat wahrscheinlich eine höhere Auflage als die BILD-Zeitung. Wenn man sich die genauen Zahlen auf MEEDIA ansieht, können wir beruhigter sein. So macht man Meinungen für ein paar Wenige im Volk. Massenbeeinflussung ist das keine mehr. Noch besser ist eines: es gibt nur Verlierer, keine Gewinner. Sollte doch jemand zahlenmäßig minimal zulegen, ist das auf "Basiseffekte" zurückzurühren.
Die richtigen Zahlen werden wir nie erfahren. Es läuft schon zuviel über das Internet. Gedruckte Zeitungen werden wohl immer mehr zum Zuschußgeschäft.

Es geht bei diesen Medienanalysen um die Papier-Auflagen und damit um die Anzeigenpreise. Aber diese Medien haben auch Online-Angebote.WE.
 

[8:55] PI: BILD – die Zahlen sind viel schlimmer!!


Neu: 2017-10-24:

[14:50] Daily Franz: Die Rückkehr des Antifaschistischen Karnevals

[12:50] Propagandaschau: Öffentlich-rechtliche Propaganda von der Wiege bis zu Bahre

Dass die deutschen Staatssender mit ihrer politischen Propaganda auch vor Kindern nicht Halt machen, haben wir hier nebenbei anhand verschiedener Beispiele gezeigt. Am ab­scheu­lich­sten war in dieser Hinsicht vermutlich ein Beitrag des DLF-Kinder­pro­gramms Kakadu, in dem US-Propagandist Marcus Pindur die kleinen Zuhörer gegen Russland aufhetzen durfte. Auch im ZDF-Kinderprogramm sind Infanti­lisierung und Propaganda an der Tagesordnung.

Gebt den Kindern lesenswerte Bücher, der Bildschirm kann ruhig schwarz bleiben.
 

[12:40] ET: EU-Parlament debattiert nach Mord an Journalistin über Lage der Medien auf Malta

[9:50] Leserzuschrift-CH zu Abteilung Märchenstunde: Bundesregierung startet Aufklärungskampagne gegen „Schleuser-Gerüchte“

Lügen, das sich die Balken biegen! Tragisch, dass es immer noch genug Systemlinge gibt, die dies alles immer wieder „glauben“.

[10:30] Jetzt sind offenbar genug Asylanten herinnen. Hat doch die deutsche Bundesregierung etwa über die Deutsche Welle selbst massiv Werbung für Einwanderung gemacht.WE.


Neu: 2017-10-23:

[19:50] Leserzuschrift-CH zu Schweizer Medien verlieren weiter an Leser – Professionelle Zeitungen und TV-Sender unter Druck

Und jetzt, wo der zwangsfinanzierte Fake News Staatsfunk alles zugibt hofft er, dass ihm wieder Glauben geschenkt wird? Medienkonsumenten sind wach und lassen sich nicht mehr betrügen und belügen! Ich wünsche mir den Kollaps dieser Verbrecherkaste und gleichgeschalteten Redaktionen. Wir brauchen keine Propagandaverbrecher, Desinformanten und Kriegstreiber!
 

[18:10] Compact: taz-Kolumnistin: „Kartoffeln fürchten Islamisierung der deutschen Dreckskultur.“

Das hat nichts mehr mit linkem Journalismus zu tun, sondern geht in Richtung Volksverhetzung.

[19:20] Der Silberfuchs:

Habe diesen Artikel vollständig zur Kenntnis genommen. Dazu drei Anmerkungen:
1.) Wer heute noch TaZ liest oder gar das Abo hält, der hat ein Problem, spätestens wenn es knallt und die Nachbarn wissen, dass dieses Blatt regelmässig im Kasten steckte.
2.) Bitte, wer Twitter hat, sperre / blocke bitte @habibitus
3.) Wer Twitter hat, verlinke bitte diesen Artikel aus Compact mit entsprechendem Kommentar und Bitte um Meldung bei Twitter wegen Hate-Speech.

[19:30] Ja, das ist anzunehmen. Wer TAZ-Leser oder gar Abonnent ist, dürfte wie alle Linken und Grünen nackt zur Läuterung getrieben werden. Falls er die Morde durch seine Moslem-Götter überlebt, natürlich.WE.

[19:40] Der Schrauber:

Das ist anscheinend bei deutschen Medien, insbesondere der taz, die Grunddoktrin: Schreibe so geringschätzig und haßerfüllt wie möglich über deutsche Kartoffeln. Das Geschreibsel erinnert nämlich fatal an die Ergüsse des Deniz Yücel, die ebenfalls in der taz standen. Diese Ergüsse öffneten ihm die Türe zur Redation der WELT und Platz 1 auf der Prioritätenliste der Sultanine Merkel. Was einmal klappt, klappt auch öfter, dachte sich das Mietmaul anscheinend und das ist das Ergebnis. Nun, um den Qualitätsanspruch zu verdeutlichen, drängt sich ein Vergleich auf: Bei jeder Kopie läßt die Qualität ein wenig nach, auch wenn man Schexxxe kopiert. Wird nämlich immer Mist und manchmal sogar Jauche.

[20:00] Den TAZ-lern kann man wirklich nicht mehr helfen, Vielleicht taugen sie noch dazu, um in Zwangsarbeit ihre grünen Windräder abzubauen.WE.
 

[17:40] Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft: Deutschland: Volle Zensur, jetzt offiziell


Neu: 2017-10-22:

[8:30] Krone: "Trottel-Nachricht": Gefeuerter Chefredakteur: „Schwerer Fehler“

Laut Medienberichten dürfte der Grund für die Abberufung aber ein ganz anderer sein: Eine Journalistin soll Göweil der sexuellen Belästigung beschuldigt haben. Auch ein später wieder gelöschter Tweet eines Aufsichtsratsmitglieds der "Wiener Zeitung" legt dies nahe. Laut verschiedenen Medienberichten behauptet die Journalistin, schriftlich via Chat sexuelle Avancen im Gegenzug für ein mögliches Jobangebot erhalten zu haben.

Dass es die "Besetzungscouch" auch im Journalismus gibt, ist bekannt. Diese gibt es, weil Massen von jungen Frauen in diesen Beruf rein wollen. Aber nur ein Trottel macht das nachvollziehbar über soziale Medien. Dass Göweil aus der Wiener Zeitung ein Rotblatt machte, mag angesichts der politischen Wende auch eine Rolle gespielt haben.WE.


Neu: 2017-10-21:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Mehrheit der Deutschen für Fusion von ARD und ZDF

Schlauer wäre eine Umfrage, wieviel Bürger die Abschaffung von diesen Sender wollen. Ich wäre für die Abschaffung.

Es wäre an der Zeit, diese Versorgungsanstalten zu schließen.
 

[15:50] PI: Peter Bartels zu den neuen IVW-Zahlen BILD wieder über 10 % Minus: Es rast ein Zug nach Nirgendwo …

Aber die alternativen Medien blühen und gedeihen. Hartgeld.com hat derzeit ein Alexa-Ranking von 438 in Deutschland, der bisherige Spitzenwert.WE.
 

[12:35] Unzensuriert: Wiener Zeitung: Chefredakteur spontan gekündigt - Erstes Wetterleuchten in Schwarz-Blau oder doch eine persönliche Verfehlung?

Hier sieht man, mit welchen Brachialmethoden die Roten die Zeitung auf ihre Linie brachten.WE.
 

[10:20] Jouwatch: Eine kurze Geschichte der Zeit … einer Zeitung

Eigentlich geht es hier um die Bild, deren Macher nicht verstehen wollen, wie ihre Leser ticken.


Neu: 2017-10-20:

[13:50] SKB: BKA-Straftaten-Statistik manipuliert

Diese "Statistiken" dienen nur als Propagandamittel.
 

[13:00] Nachtwächter: Project Veritas: New York Times-Redakteurin nennt Trump »nichtsahnender Idiot«

Dennoch räumt sie ein, dass Trump und die einseitige Berichterstattung über ihn der New York Times enorme Zuwächse bei den Abonnentenzahlen vergönnte, was intern als »Trump bump« [Trump-Schub] bezeichnet werde. Wie seinerzeit John Bonifield von CNN bereits äußerte, geht es auch bei der Times vornehmlich um hohe Quoten und viel Geld.

Ihr Feindbild sichert ihr somit den Arbeitsplatz...
 

[12:10] Leserzuschrift-DE: ein kurzer Fernsehabend:

Im ZDF der Usedom-Krimi, spannend aufgezogen, gewisse Vorfreude, Brandstiftung eines Schiffes, welches sogenannte Erlebnisfahrten für gescheiterte Jugendliche anbieten. Und dann das: schwarzgelockter Afrikaner, war mir klar, sah aus wie ein 25 jähriger, wird wohl auf dem Schiff als 17-jähriger unbegleitender Jugendlicher für ca. 7.000,00 Euro monatlich pädagogisch begegleitet werden. Nichts da, er war der Psychologe der Heimeinrichtung, faltete erst einmal die Kommissarin zusammen, weil sie das Zimmer eines verdächtigten Jugendlichen ohne Durchsuchungsbeschlusses betrat. So schnell habe ich schon lange nicht den Fernseher ausgeschaltet.

[13:50] Über alle Wege wird uns besonders in den ÖR-Sendern der Multikulti-Schwachsinn eingehämmert.WE.
 

[11:40] Unzensuriert: Wegen Shitstorm nach Kopftuchwerbung: Agentur von Bipa beschimpft unzensuriert-Leser als "Gehirnamputierte"

In solchen Agenturen arbeiten meist linke Publizistik-Absolventen, die bei den Medien keinen Job bekommen haben.WE.
 

[8:40] MMNews: FAZ trommelt gegen Bargeld

Beim Thema Bargeld darf natürlich die "Kriminalitätskeule" nicht fehlen.


Neu: 2017-10-19:

[14:45] Krone: „House of Cards“-Stars wegen Serienkiller in Angst

Drama am Set der US-Serie "House of Cards". Security-Leute und Cops unterbrachen die Dreharbeiten in Harford County im Bundesstaat Maryland. Die Stars um Kevin Spacey und Crew wurde aufgefordert, sich sofort in geschlossene Räumlichkeiten zurückzuziehen und diese bis auf Weiteres nicht zu verlassen. Der Grund: Ein mutmaßlicher Killer war in der Gegend auf der Flucht.

Wenn in einem solchen Artikel ein Foto des (bekannten) Täters fehlt, sollte man nachsehen: der Täter ist ein schwarzer Moslem. Der muslimische zweite Vorname wurde im Artikel weggelassen.


Neu: 2017-10-18:

[18:00] PI: Islamkritik in die Mitte der Gesellschaft getragen „taz“ sei Dank: Moslem-Mazyek hetzt über AfD und PI-NEWS

Ach ja, die links-linke Taz. Heute rief mich das Büro an, weil eine Taz-Journalistin dort war, die mich zu dem Artikel mit dem über mich in der Ostsee-Zeitung interviewen wollte. Als sie vergangene Woche dazu anrief, habe ich sie gebeten, die Fragenliste vorab an mich zu senden. Es ist nichts gekommen. Ich habe ihr damals schon gesagt, dass es ohne vorherige Fragenliste kein Interview mit mir gibt. Diese Links-Journalisten machen aus einem sofort einen Reichsbürger.WE.
 

[15:15] Guido Grandt: „Krimineller, linkskaputter“ MORDAUFRUF gegen Sebastian Kurz: „Endlich möglich: BABY-HITLER töten!“

[16:35] Krimpartisan:
Die westliche (linksgrüne) Welt ist an ihrem Ende angelangt. Steigern kann man diese widerliche Hetze nicht mehr. Aber nicht mehr lange und wir leben in einer neuen Welt! Allerdings nicht alle der bisherigen Bewohner...
 

[13:00] WB: ORF: So geht Demokratie nach Meinung der Staatsredakteure


Neu: 2017-10-17:

[15:30] ET: Fernsehen in der zweiten Reihe: GEZ-mitfinanzierte Serie vorerst nur im Pay-TV zu sehen

Pay-TV-Abos sind meist sogar billiger als die GEZ.

[16:20] Der Bondaffe:

Mein Leben ist REICH geworden, seit ich kein Fernsehen mehr schaue. Weder gebührenpflichtige GEZ-Propagandasender noch gebührenpflichtes Privatfernsehen aller Art erreicht mich. Ich bin raus und "das Böse aus der ersten Reihe" ist auch raus aus meinem Wohnzimmer. Man kann mich nicht mehr über diesen Weg manipulieren. Es gibt nichts worüber ich mich aufregen müßte, denn alle Aufreger bleiben draußen aus meiner Wohnung.

Die Öffis degenerieren zu reinen Propagandasendern. Niemand kann einen verpflichten, diesen Mist zu konsumieren. Wenn keiner schaut, hat das keine Wirkung mehr und die Manipulationen funktionieren nicht mehr. Ich wiederhole es gern: "ICH BIN REICH! Meine Gedanken sind reich geworden. Kein Fernsehen bedeutet Gedankenhygiene". Wenn man eine bestimmte Stufe erreicht hat, ist das ganz einfach zu verstehen. Ansonsten stellen sich die Schafe in jedes Zimmer einen Fernseher. Die neue Generation Fernseher macht das möglich. Die Dinger stehen überall rum, auch im öffentlichen Raum. Niemand hinterfragt das. Ich sag'' nur: "Weg damit".

TV-Empfang ist im Internet-Zeitalter ohnehin überflüssig.

[16:45] Krimpartisan:

Ich kann dem Bondaffen nur aus ganzem Herzen zustimmen. Seit 15 Jahren habe ich keinen Fernseher! Und fühle mich sehr wohl dabei. Das mit dem Reichtum ohne TV kann ich voll und ganz bestätigen!!! Selbst für noch so viel Geld würde ich so etwas Schreckliches niemals mehr in meiner Nähe aufstellen!

[18:50] Leserkommentar:

Ich gratuliere dem Bondaffen! Habe seit mehr als 20 Jahren keinen eigenen Fernseher mehr. Das ist Freiheit und, wie der Bondaffe treffend formuliert, "Gedankenhygiene"!
Beendet diese Tagedieberei der Soros-Handlanger, Systempropagandisten und DDR2.0-Schleimern. Zieht ihnen sprichwörtlich den Stecker raus! Geht auf keine Veranstaltungen der Sender, mietet keinen Kleber oder Marionettas für Firmenveranstaltungen. Ignoriert ihre Propaganda, wo es nur geht. Zeigt Ihnen an ihrem exquisiten Urlaubsort, was ihr von ihnen haltet. Das sind die wirklichen Zersetzer der Freiheit und Zerstörer der Gesellschaft. Deren Schuldigkeit steht den Politikern in nichts nach!

[19:10] Ich habe schon noch einen Fernseher. Aber primär für das Spektakel Grossterror und Krieg, was jetzt jederzeit kommen sollte.WE.

[19:50] Der Schrauber:

Einen Fernseher hab ich noch, allerdings nur noch, um sehr gelegentlich mal eine DVD einzuschmeißen, natürlich keinen Propagandadreck. Mittlerweile hab ich festgestellt, daß ich nicht einmal mehr ein Signal habe für TV-Empfang, der Kabelmonopolist in NRW hat nämlich vor ein paar Monaten das analoge Signal eingestellt. Zusatzempfänger hab ich keine.

Ich muß den Vorrednern beipflichten: Es ist unglaublich, wie es das Denkvermögen verbessert, klärt und strafft, wenn man der ständigen Propagandaberieselung entgeht, der schon durchgängig manipulativen Infantilsprache, der Moralisierung, der Verdrehung, der Verblödung durch immer primitivere Trash-Bespaßung. Ich habe mir übrigens auch vorgenommen, daß ich wieder Nachrichten schaue, wenn live gezeigt wird, wie die Demokratten ihre Quittungen bekommen. Dann und genau dann werde ich wieder TV schauen. Sonst komme ich bestens ohne Radio und Fernsehen aus, auch ohne Lügenpresse.

[20:00] ARD, ZDF und ORF werden ganz sicher vom Islam  für kurze Zeit erobert werden, bis unser Retter diese Sender wieder zurückholen.WE.
 

[12:00] TO: TV-Kritik zu "Hart aber fair" Plötzlich verteidigt ein Grüner Sebastian Kurz

Der Schock über die Grünen-Katastrophe in Österreich hat offenbar auch in Deutschland Auswirklungen. Heute erscheint noch ein Artikel von mir dazu.WE.
 

[8:10] Daily Franz: Was darf Satire?

[8:00] Guido Grandt: „Achtung Glatze!“ – FAKE NEWS-Medien verkaufen LINKSEXTREME & Security-Mitarbeiter als mutmaßliche NAZIS!


Neu: 2017-10-16:

[18:35] Mitteleuropa: Fake News: Medien bringen Identitäre mit Terror von Paris in Verbindung

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Tumulte um Antaios-Verlag: Es ist das Worst-Case-Szenario einer Buchmesse

Die Tumulte auf Frankfurts Buchmesse sind traurig. Eine Gesellschaft, in der schon die schiere Präsenz von Verlagen jenseits des Mainstreams ein Politikum ist, hat mit Meinungsfreiheit ein Problem.

Wie wahr! Viele haben gesehen, wie intolerant das System Merkel geworden ist. Und es waren die Linken, die stänkerten und unbeliebte Meinungen aus der Buchmesse ausmerzen wollten. Die Linken als die besseren Nazis! Denn sie beherrschen das Thema Ausgrenzung durch Bestrafungen (u. a. Farbbeutelangriffe und Symbolkleckereien) und Mobilisierung der “Anständigen”, die ihrerseits unanständig andere Meinungen dann unterdrücken und ächten. Die Buchmesse zeigte, dass wir uns mitten in einer Diktatur der linken Intoleranten befinden. Wieder einmal wurde gezeigt, wie notwendig die rechten Bewegungen sind, um aufzuzeigen, wie verkommen und intolerant das herrschende System ist.

Meinungen jenseits des Mainstreams sind in Deutschland schon seit mindestens vier Jahrzehnten unerwünscht, tröpfchenweise stellen das nun auch die MSM fest. 
 

[8:00] Focus: "Tatort: Der rote Schatten" "Das ist RAF-Propaganda" - Stefan Aust zum neuen SWR-Krimi

Bei einem echten Linksssender wie der ARD ist solche linke Terror-Propaganda wohl das Mindeste, das man erwarten darf, oder?WE.


Neu: 2017-10-15:

[13:00] Jouwatch: Die Medienlüge über den Nazi-Angriff auf der Frankfurter Buchmesse


Neu: 2017-10-14:

[10:15] JF: Frankfurter Buchmesse: Börsenverein distanziert sich von Überfall auf Manuscriptum-Verlag

Die Buchmesse entwickelt sich zum Hotspot für Randalierer...
 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu GEZ-Gebühren: CDU-Politikerin Kramp-Karrenbauer fordert Erhöhung

Dies sei notwendig, weil „die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (Kef) festgestellt hat, dass der Finanzbedarf ansteigt“. Der FAZ-Autor Michael Hanfeld kommentiert dies mit den Worten, dass solch eine Logik nichts anderes sei als reine „Selbstbedienung“ – man bekomme das Recht auf mehr Geld, weil man selbst festgestellt habe, mehr Geld zu brauchen.

Frau Kramp-Karrenbauer kommt aus einem kleinen Bundesland, in dem der Fasching gefeiert wird. Ich nehme an, dass sie für ihre Büttenrede geschrieben hat, als sie von Neutralität der Rundfunksender geredet hat. Dieser Witz treibt mir jetzt noch vor lachen die Tränen in die Augen.

[10:45] Als Politikerin glaubt sie ganz einfach, dass sich auch die GEZ-Sender beliebig an den Zahlern bedienen können. So wie es die Politik bei den Steuerzahlern auch macht.WE.


Neu: 2017-10-13:

[17:10] PI: Mehr Migranten in den GEZ-Funk und "Vielfalt trainieren" ARD und ZDF planen noch mehr Volkserziehung

[12:45] Mannheimer-Blog: Unterirdische Spiegel-Reportage über die AfD und deren Wähler

Man kann vom Spiegel vieles erwarten, ausgenommen Sachlichkeit.
 

[8:35] Andreas Unterberger: Eines der vielen schweren Fouls dieses Wahlkampfs

Ja, der Pilz hat nicht nur beim ORF viele Unterstützer, auch bei den Privatsendern. Weil sie alle links sind.WE.


Neu: 2017-10-12:

[19:45] RT: Journalistische Ethik: NYT-Redakteur schwindelt über Verbindung zu Comey und will Trump stürzen

Trump würde sagen: Very fake news...
 

[18:25] Leserzuschrift-DE: Zensur:

Bei einer Buchhandlung mit Filialen in ganz Bayern und in Baden-Württemberg ist auch die Spiegel-Bestseller-Liste in einem Regal ausgestellt. Thorsten Schultes Buch "Kontroll-Verlust" sucht man aber vergebens. Begründung: Bücher vom Kopp-Verlag gibts nur auf Bestellung - die Leitung wünscht das so. Die ensprechende Platzierung bleibt aber nicht leer (vielleicht sogar mit einer entsprechenden Begründung), nein, der Leser wird für dumm verkauft, alle anderen gelisteten Bücher rücken dafür eins nach oben...

Der Konsument kann dann selber entscheiden, ob er bei einem Laden mit solchen Geschäftspraktiken etwas kaufen möchte. Idealerweise bestellt man das Buch direkt beim Verlag.
 

[17:45] Säumige Zahler: 23 Mio. verweigern GEZ

[14:30] PI: Peinlicher Auftritt von OB Feldmann (SPD) Antaios-Verlag auf Frankfurter Buchmesse attackiert

Vom 11. bis zum 15. Oktober findet die Frankfurter Buchmesse statt. Lesehungrige aller Art tummeln sich wieder zwischen den Ständen. Alle Standbetreiber müssen zahlen, aber von manchen ist nur die monetäre Zuwendung gerne gesehen, das Angebot und die Standbetreiber selber versucht man auszugrenzen und leistet beim Versuch, ihr Geschäft zu schädigen, schon bei der Zuweisung des Standplatzes Vorschub und den Gegnern Unterstützung – so geschehen dem Antaios-Verlag.

Die nicht diskussionsbereiten "Toleranten" haben unfreiwillig ihre Intoleranz zur Schau gestellt.

[15:10] Der Gastronom:

Herr Kubitschek bezahlt seinen Messestand selbst. Die AA (SA) Stiftung erhält staatliche Mittel (Beweise vorhanden). Ich als Steuerzahler würde lieber den Stand von Herrn Kubitschek finanzieren. Ich hoffe, der Kaiser hat schon eine Strafe für Steuerverschwendung auf seiner Agenda. Wenn nicht, stehe ich gerne beratend zur Verfügung. Ebenfalls werde ich mich an der Verfolgung der Steuerverschwender und -Erpresser von heute rege beteiligen. Ich brauche mir dabei nicht mal die Finger schmutzig machen. Die überlebenden Schlafmichel werden so eine Wut haben, ich muß die Steuerverschwender und -Erpresser von heute eher vorm Michl beschützen, damit sie ihrem gerechten Prozess und Strafe zugeführt werden. Ja, ihr dürft langsam Angst bekommen, wenn ihr mitlest, liebe Staatsmaden, die ihr im von uns finanzierten Speck lebt! Vorm Michl werde ich Euch beschützen, Straffreiheit gibt's keine.

[16:10] Krimpartisan:

Was kümmert es den Antaios-Verlag, wenn so eine dumme Sau wie Feldmann den Stand besucht. Ich frage mich, ob der überhaupt des Lesens mächtig ist!

[17:00] Nicht mehr lange können die Linken demonstrieren und herrschen. Wir sind wirklich unmittelbar vor dem Systemwechsel. Neue Info ist reingekommen.WE.
 

[11:40] Sputnik: Trump beschwert sich über „sehr unehrliche“ US-Medien

[9:00] Spiegel: US-Medien und der Weinstein-Skandal Gewusst und verschwiegen

Der Skandal um Harvey Weinstein erschüttert nicht nur Hollywood, sondern auch die US-Medienbranche: Die Machenschaften des Filmproduzenten waren dort jahrelang ein offenes Geheimnis. Berichtet wurde nicht.

Vermutlich geht es bei diesem Skandal um die Diskreditierung der Medien.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Die "Traumfabrik Hollywood" wird nun als Alptraum entlarvt, und nicht der Weinstein-"Skandal" erschüttert die Satanistenbande samt Medienhuren, sondern die bloße Tatsache, DASS ihr Treiben herauskommt und aufgedeckt wird. Dabei schwelten die Verbrechen dieser "Entertainment-Industrie" doch schon längst unter der Oberfläche. Nun setzen sich vermeintliche Einzelschicksale von ehemaligen "Kinderstars" wie Corey Haim, River Phoenix und Macaulay Culkin Stück für Stück zu einem Gesamtbild zusammen, daß einen unfaßbaren Sumpf an Verbrechen zum Vorschein kommen läßt, an dessen Spitze vermutlich jahrzehntelang perverser Abschaum sich suhlte und in der irrigen Meinung thronte, niemand könne ihnen jemals etwas anhaben. Elijah Wood äußerte sich bereits, Hollywood werde beherrscht von Kinderschändern. Wir warten auf weitere Aufdeckungen und Whistleblower, denn "Weinstein" ist mit Sicherheit nur die Spitze des Eisbergs. Wer von den großen "Stars und Sternchen" im "Entertainmentgeschäft" ist noch und auf welche Weise in diese Machenschaften verstrickt?

Ja, es ist ein unvorstellbarer Sumpf. Im Artikel steht es: alle wussten es, aber niemand hat darüber berichtet. Vermutlich ist das eine Vorbereitung für weitere Aufdeckungen.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE zu Video: Bryan Singer und die Disney-Pädo-Bande

Da gibt es so viele abartige Hollywoodgrößen, die damit zu tun haben. Disney ist voll davon. Siehe das Video. Bryan Singer(X-Men Filme) ist nur einer davon. Aber das schlimmste ist, dass die eigenen Eltern ihre Kinder diesen Satanisten überlassen. Alles für einbisschen Ruhm. Man kann davon ausgehen, dass die ganzen Disney Kinderstars davon betroffen sind.

Bisher haben leider nur kleine Medien darüber berichtet.

[19:40] Der Bondaffe:

Was sie schon vor langer Zeit geschrieben und behauptet haben, kommt jetzt ins Licht der Öffentlichkeit. JETZT ist der RICHTIGE Zeitpunkt im Systemabbruchtheater (weil der Plan es vorsieht). Die wirklich dicken Fische, die Pädos und die Ritualabartigen, werden noch kommen. Dann wird der Bogen zur Politik gespannt. Also überall dürfte die Angst umgehen in den USA, denn das Thema kriegt man so schnell nicht weg aus der Öffentlichkeit. Dazu ein Präsident, von dem keine Rückendeckung zu kommen scheint. Da darf man sich natürlich fragen, warum Barack Obama das alles geduldet hat, wenn die Skandale schon veröffentlichungsbereit in der Schudblade lagen?

Wirkliche Abscheu empfinde ich nur von den beteiligten Schauspieler/innen, die jetzt sagen "sie wären schockiert und entsetzt". Das sind zum großen Teil genau die, die alles wissen und toleriert haben. Das betrifft nicht nur die USA, auch auf einheimischen Boden wird sehr viel Grausliges "geoutet" werden. Hollywood, die Filmindustrie, war eine Illusion. Sie löst sich auf. Wenn den Schafen bewußt wird, daß das Geldsystem auch eine Illusion ist, beginnt der Krieg auf unserem Boden. Übrigens, bald in diesem Theater.
 

[8:15] Bild: Klima-Zoff bei „Maischberger“ Als Bär die Grüne Höhn auf die Palme bringt

Die grüne Klima-Sekte bekommt also auch in den Staatssendern schon Opposition.WE.


Neu: 2017-10-11:

[14:00] MMNews: Immobilienverkauf: FAZ verscherbelt Tafelsilber

[12:30] PI: Anika von Greve und der "südländische Mann" Jetzt auch die WELT: Die Angst der Frauen vor „Flüchtlingen“

Jetzt bekommen also auch die Journalistinnen schon Angst vor ihren Göttern. Sie winden sich wie Würmer und versuchen es wegzuschreiben.WE.
 

[10:25] Nachtwächter: New York Times unter Feuer: Neuer Enthüllungsfilm von Project Veritas


Neu: 2017-10-10:

[16:10] ET: „Die Freiheit des Worts ist ein Menschenrecht“: Buchbranche beklagt Einschränkung von Meinungsfreiheit weltweit

Den Verlagen, die die Meinungsfreiheit zulassen, wird die Amadeu-Antonio-Stiftung zur Seite gestellt...

[17:00] Der Silberfuchs:

... und den Rest der wertvollen Bücher, die unbequeme Wahrheiten enthalten, erledigen / blockieren die Buchhändler selbst.
 

[9:00] Mannheimer-Blog: Linker taz-Journalist Martin Lejeune konvertierte unter „Allahu Akbar“-Rufen zum Islam

Linke und Islam gehören ohnehin zusammen.WE.

[19:35] Der Schrauber:

Genau, Linke und Islam gehören zusammen, haben gleiche Ziele und gleiche Wege dorthin. Es wird im Artikel darüber philosophiert, daß ein Linker, der zum Islam hält oder konvertiert, kein echter Linker gewesen sein könne, da Linke eigentlich alle Religionen bekämpfen. Das ist Unsinn, weil es dem Islam den Status einer Religion zubilligt. Der Islam ist allerdings keine Religion, sondern eine pure Ideologie, die extreme Ähnlichkeiten mit dem Sozialismus aufweist, was die Linken längst verinnerlicht haben. Beide bekämpfen Religionen, überall wo sie auftauchen, beide erheben Absolutheitsanspruch. Beide halten es für notwendig, daß eine kleine, aufgewertete Kaste von "Denkern" oder "Betern" die Masse absolut beherrscht. Ob das nun Diktatur des Proletariats oder der Gläubigen genannt wird, ist unerheblich.

Beiden ist gemein, daß diese Klasse von Führern zwar eher minderklassig ist, aber erstklassig lebt, nämlich in geradezu dekadentem Luxus und neurotischem Narzißmus. Die wirtschaftliche Fehlleistung und intellektuelle Armut, die zum totalen Niedergang, zur totalen Degeneration führen, sind ebenfalls absolut gleich. Islam und Sozialismus sind also völlig gleiche Ideologien, die sich jetzt ergänzend zusammengetan haben, weil ihre geistigen Führer wissen, was sie voneinander haben. Ob man nun gezwungen wird, Mao oder Mohammed anzubeten, ist ebenfalls völlig unerheblich. Von daher: Es war logisch und nicht etwa widersprüchlich, daß die beiden Ideologien sich zusammentun. Und noch eine Gemeinsamkeit gibt es: Beide reden pausenlos von Frieden und Freiheit, praktizieren aber nur Krieg und Terror, gerne auch untereinander, um ganz einfach das Angstregime aufrechtzuerhalten.

Ab einer bestimmten Mitgliederzahl kann jede Bewegung mit einer Weltanschauung zur Religion werden.
 

[8:00] Leserzuschrift-DE: Spiegel-Bestseller "Kontrollverlust" nur auf Bestellung:

Habe am Freitag mal einen Test gemacht und in Lüneburg in der größten Buchhandlung der Stadt am rathausplatz nach dem Buch „Kontrollverlust“ gesucht. Die Bestseller-Liste vom SPIEGEL war dort sogar groß ausgehängt. Nummer 1: „Kontrollverlust“ vom Schulte.

Die Titel Nummer 2 bis 10 auf der Liste waren auch alle schön auf einem kleinen Podest drumherum drapiert. Nur „Kontrollverlust“ nicht. Ich hab dann mal den Verkäufer gefragt nach dem Buch. Antwort des Herrn mit säuerlichem Gesichtsausdruck: „Das haben wir nicht. Das können wir nur bestellen.“ Die Mimik dazu sagte Alles.

Fazit: In Deutschland 2017 zensieren die Buchverkäufer selbst die Bücher, dazu braucht man weder Stasi noch Verfassungsschutz.

Das war vermutlich ein Kettenladen. Dort bestimmen die Konzernaffen, was ausgestellt wird.WE.

[9:00] Leserkommentar-CH:
Hatte mal mit Thalia telefoniert, sie sollen mir die Bücher von Pirincci bestellen. Die Antwort: "Der ist momentan leider nicht lieferbar." Dann erzählte ich der Frau am Telefon, was da wirklich los sei. Sie war schockiert. Ein, zwei Tage später kam ein Anruf vom Verkaufschef Thalia Schweiz. Er wollte mich beschwichtigen, das sei nicht so, wie ich erzählt hätte. Ich machte ihm dann klar, dass es eben genau so sei und dass die Meinungsäusserungsfreiheit längst gestorben sei - und er einer der Totengräber sei.

Das ist auch ein Konzern, in dem linke, politisch korrrekte Akademiker entscheiden.WE.


Neu: 2017-10-08:

[18:00] Leserzuschrift-DE: Früchte der Lügen, Hetze und Volksverdummung:

Gestern Abend war ich auf einem Fest eingeladen und natürlich kam das Gespräch auf die Wahlen und unser unwahrscheinliches Glück bezüglich dem Massenzuzug von diplomierten Fachkräften Merkels zusprechen.
Das erstaunliche dabei, es gab kaum jemanden der von Merkels Politik und dem Massenzuzug Ihrer Lieblinge hellauf begeistert war. Die positivsten Reaktionen waren noch das übliche Dummgeschwätz dass dies ja auch meist arme Menschen wären welchen es im Heimatland schlecht ginge usw.
Die allermeisten aber haben Null Interesse bezüglich der Ansiedlung von Merklern im eigenen Heimatort oder gar in der eigenen Nachbarschaft.
Und jetzt kommt das eigentlich bemerkenswerte und erstaunliche, obwohl man sieht, dass da was gravierend falsch läuft ist die Sorge nicht wie man

das verhindern oder gar rückgängig machen kann,
NEIN die größte Sorge ist, dass davon nicht die AfD profitiert und wie erleichtert man ist, dass es nicht noch mehr Protestwähler gegeben hätte.
Unglaublich, man nimmt Missstände wahr, möchte auch nicht, dass es so weitergeht und beschimpft dann die einzige Partei welche genau die Dinge vertritt, die man selbst möchte und wählt dann doch Merkel oder deren Steigbügelhalter in Sachen Islamisierung um dann die Politik weiterzuführen welche man selbst zum Großteil ablehnt.

Resümee daraus ist, dass die permanente Hetze von Medien, Gewerkschaften, Kirchen und vor allem in Schulen und Universitäten die Menschen derart indoktriniert haben mit Lügen bezüglich der „bösen AfD“ und der furchtbaren rechten Rassisten.
Diese permanente Dauerberieselung mit Lügen, Tatsachenverdrehungen und vor allem aktivem vertuschen und verschweigen von Wahrheiten welche nicht ins linke Weltbild passen haben die Menschen derart beeinflusst das diese mit Begeisterung gegen die ureigenen Interessen handeln.

Das Problem ist dass es abgesehen von ein paar Internetblocks, welche aber von der Masse der Leute gar nicht wahrgenommen werden keine Alternative gibt um sich jenseits der dreckigen Lügen von Medien, Gewerkschaften, Kirchen und Schulen unabhängig zu informieren. Deutschland bräuchte dringend einen Radio oder TV-Sender der Opposition und vor allem müssten endlich mal die Verbrecher welche Tag täglich ihre Hetze und Lügen verbreiten gestoppt werden.

Man sieht: noch funktioniert die Proganda - eingermassen.WE.
 

[16:15] Tichy: Auf Kurzum folgt eine Halbwahrheit DER SPIEGEL Nr. 41 – Plasberg: Es ist nicht Aufgabe von Journalisten, Parteien kleinzuhalten

[14:45] FZ: "Polen nimmt keine muslimischen Flüchtlinge auf" - Dieser Tweet wird in Deutschland zensiert

Twitter, Facebook & co. schaufeln sich gerade ihr eigenes Grab. Guido Grandt wurde auch gerade wieder bei Facebook gesperrt.WE.


Neu: 2017-10-07:

[19:30] Mitteleuropa: Fake News: Österreichische Staatsmedien mit Falschmeldungen über Identitären-Schiff

[19:05] Leserzuschrift: Ein Blick in die Tageszeitung:

Heute Morgen konnte ich wieder feststellen, dass die "linke" Propaganda auch bei meiner ehemaligen Tageszeitung, deren Abonnement ich vor 18 Monaten gekündigt hatte, weiterhin wie geschmiert läuft. Abbestellt hatte ich sie, nachdem die zweite Geschichte eines angblichen Syrers abgedruckt wurde, welcher von Assads Schergen auf das Übelste gefoltert wurde, aber von den Verletzungen nichts mehr zu sehen war, weil diese gut verheilt waren. Gängig war bei diesen Interviews, dass gerade das neueste I-Phone der Flüchtlinge geklingelt hatte, weil sich die Familie mitten in einem Bombardement aus Aleppo meldete. Die Flüchtlinge brachen dann natürlich in Tränen aus. Das war mir dann zuviel.

Ich hatte mir bei meinem Besuch der Mutter den Teil mit den Leserbriefen durchgelesen. Übelste Hetze gegenüber der AfD und deren Wähler. Dazu noch Leserbriefe, welche das Loblied auf die FDP gesungen haben und das übliche Trump-Bashing. Neben den Namen der Schreiber sind noch deren Wohnorte abgedruckt. Alles Leute aus ländlichen Gegenden, welche noch nicht bereichert wurden. Des Weiteren hat mir meine Mutter erzählt, dass vor zwei Wochen ein Artikel erschien, in welchem große Wohnungen für den Familiennachzug von Syrern gesucht wurden. Initiator war eine "Vereinigung pensionierter Lehrerinnen", welche ihr Pensionsdasein in Gutmenschentum auslebt. Da diese Wohnungen ab sofort gesucht werden, fühle ich mich in meiner Wahrnehmung gestärkt, dass der Familiennachzug bereits in vollem Gange ist und auch nie gestoppt wurde.

Wo ich hinsehe wird gelogen, beschwichtigt und vertuscht. Mögen die Leserbriefschreiber und die pensionierten Lehrerrinnen auf das Härteste geläutert werden.

Diese Zeitungen wollen nicht informieren, sondern nur ihr Weltbild verbreiten.
 

[17:50] Mannheimer-Blog: 91 Prozent mehr Sexualdelikte durch Flüchtlinge in Bayern! Und so rechnet sich die Süddeutsche Zeitung die Zahlen schön!

Solche Zahlen kann man immer nur vergleichen, wenn man dieselben Maßstäbe nimmt. Alles andere ist unseriös.
 

[11:25] Der Schrauber zu Trump geht gegen die Anti-Baby-Pille vor

Hier ist mal wieder ein extremes Beispiel für tendenziöse, manipulative Berichterstattung gegen Trump. Die Schlagzeile lautet allen Ernstes: "Kirchenvertreter jubeln: Trump geht gegen Anti Baby Pille vor!" Die Realität, die sogar im Artikel steht: Trump hebt eine Pflicht auf, daß Arbeitgeber Verhütungsmittel bezahlen müssen. "Arbeitgeber in den USA müssen ihren Mitarbeiterinnen nicht mehr die Kosten für Empfängnisverhütung bezahlen. US-Präsident Donald Trump hat eine dem entsprechende Leistungspflicht aus der Gesundheitsreform seines Amtsvorgängers Barack Obama rückgängig gemacht. Beifall kommt von Kirchenfunktionären."

Das ist aber 180° Grad das Gegenteil dessen, was die Überschrift suggerieren will. Sie will suggerieren, bei Trump handele es sich um einen religiösen Irren, der das Land in einen inquisitorischen Gottesstaat zurückführen will. In Wirklichkeit ist ein solcher Schritt absolut notwendig und überfällig. Mit welchem Recht sollen Arbeitgeber, oder die Gesellschaft allgemein, für Verhütungsmittel aufkommen?

Solcherlei Vergünstigungen haben nichts mit Sozialstaat zu tun, sie sind reinste Dekadenz, solcherlei Leistungspflichten zu streichen ist nicht gegen das Objekt an sich vorgehen, sondern gegen den Übermoloch Staat und dekadente Vollkaskomentalität. Und natürlich gegen das Anspruchsdenken der Staatsgläubigen, das sie gegen ihre Mitmenschen haben, das eigentlich nichts anderes, als selbstgerechte Raublust ist.

[14:00] Siehe den Artikel darunter. Diese Journalisten patzen Trump an, wo es nur geht, um in der eigenen, linken Peer-Group Ansehen zu bekommen.WE.
 

[8:15] Presse: Die mediale (Selbst)Beschädigung

Dieser Wahlkampf zeigt ein Identitätsproblem der Medien, auch des Qualitätsjournalismus. Statt für Leser zu fragen und Antworten zu geben, geht es oft um Applaus aus der eigenen kleinen Welt.

Das gilt nicht nur für Wahlkämpfe, sondern für alles, wo es nur irgendwie um politische Themen geht. Der zahlende Leser zählt nichts mehr, nur das gute Standing in der eigenen, linken Peer-Group.WE.


Neu: 2017-10-05:

[17:45] PI: Wie BILD den Goebbels macht Gauland, ab in die Klapsmühle!

[8:30] Guido Grandt: BRISANTES VIDEO! Journalisten PACKEN öffentlich aus: „Die Medien schreiben, was die Politiker gerne hören! Dabei wird gelogen, dass sich die Balken biegen!“


Neu: 2017-10-04:

[18:20] RT: Konsequentes Ende einer Hexenjagd: RT droht Aus in den USA

[15:50] Compact: Bundesverfassungsgericht hat „bohrende Fragen“ zu GEZ-Zwangsgebühr

[15:00] Mannheimer-Blog: Islamischer Terrorakt in München vor einem Jahr (9 Tote) seitens “Experten” nun als „rechter Terroranschlag” uminterpretiert: Deutsche „Polit-Eliten“ verfallen zusehends einem paranoid politischen Wahnsinn

Jeder weiß, dass es sich hier um einen nach Europa importierten Konflikt handelte. Mehr dazu hier.
 

[9:20] PI: Hetzkultur im Ersten

Ohne Gebührengelder wären diese Günstlinge arbeitslos, darum machen sie auch alles mit.


Neu: 2017-10-03:

[14:50] PI: 3sat-Moderator diffamiert "Kontrollverlust"-Autor Öffentlich-rechtlicher Hass trifft Bestsellerautor Thorsten Schulte

[8:00] MMnews: CBS-Chefin: Kein Mitleid mit Las Vegas Opfern, weil sie Republikaner sind

Die Vize-Chefin des US TV-Senders CBS sorgt für Aufsehen. Sie sagte, sie empfinde kein Mitleid mit den Opfern von Las Vegas, weil Country-Musikanhänger meistens Republikaner sind. Die Frau wurde nun gefeuert.

Hier erkennt man schön die unglaubliche Arroganz dieser linken Akademiker. Für die sind normale Menschen nur Pöbel, der ruhig zusammengeschossen werden darf.WE.
 

[8:00] Unzensuriert: 50 Jahre Ö1 – Kultur- und Propagandasender?


Neu: 2017-10-01:

[19:45] Silberfan zu Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Kippt jetzt die Rundfunkgebühr? Richter erklären Beitrag erstmals für unrechtmäßig

Das Medienkartenhaus fällt sichtbar zusammen und das noch im alten System!

So soll es sein.
 

[17:45] Leserzuschrift-CH zu Skandal: Schweizer Fernsehen erpresst Politiker

Diese Zwangsgebühren finanzierte Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft, die sich – was für ein Hohn! - „unabhängig“ nennt jedoch nichts als Lügen, Kriegstreiberei und Volksverhetzung verbreitet, müsste längst plattgemacht werden! Jeder weiss, dass die Meinungsfreiheit wie in Deutschland und Österreich ebenso in der Schweiz längst gestorben ist und dass Manipulationen hinter und vor den Kulissen der Staatpropagandamedien stattfinden. Da hocken nur noch bezahlte und gehirngewaschene Talkshow-Claqueure in den Studios. Und im Hintergrund werden an Schulungen den Moderatoren „politisch korrektes“ Verhalten eingebläut. Bestes Beispiel bot der schmierige Arena-Moderator Jonas Projer am Februar dieses Jahres der mit einem Frontalangriff auf den Historiker Daniele Ganser die Person Ganser zum Thema machte. Das Ganze war ein SRF-abgekartetes Spiel, um ihn als Verschwörungstheoretiker zu diffamieren. Nur wenige haben den Mut dazu, sich gegen die Lügen des Staats zu stemmen. Das sich Menschen wie Pfister und Ganser überhaupt mit solch volksverräterischen Medien auseinander setzen, zeigt ihre wahre Souveränität.

Bald sind die alle weg...
 

[14:45] Jouwatch: ARD: 9.021 € Monatsgehalt eine Verhöhnung des Beitragszahlers


Neu: 2017-09-30:

[18:50] PI: „Addendum, das was fehlt“ Mateschitz-Portal gestartet

Ich weiss es nicht sicher, aber Hr. Mateschitz könnte der "neuen Zeit" angehören.WE.
 

[17:35] PI: Wichtiges Standardwerk aus Österreich So lügen die Linken: Ex-Mainstream-Journalisten packen aus

[13:10] Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook und Co müssen ab Sonntag „Hassbotschaften“ und „Fake News“ löschen

Und was genau sind nun "Hassbotschaften" und "Fake News"?

[15:30] Leserkommentar-DE zur blauen Frage zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz:

Für den Anspruch, eine Hassbotschaft oder eine FakeNews zu sein, genügt vermutlich bereits, so eine Frage zu stellen. Sie impliziert Kritik an der Regierung und das erfüllt dann wiederum die Verdachtsmomente einer Anhängerschaft zu rechten Vereinigungen und alles, was von denen kommt an Schriftgut, fällt unter die Rubrik Hass oder FakeNews oder unter beides. NotHass und NotFakeNews lassen sich leichter definieren, es ist alles, was an Meinungen offiziell zugelassen ist und was die GEZ verbreiten. Allen Rest, also die Texte in den Social Media, Islamkritik und Skepsis gegenüber Zuwanderung lassen sich locker unter Hass und FakeNews einordnen.

Bloße Kritik kann man leicht als Hass uminterpretieren. Insofern ist dieses Gesetz ein Freibrief für Denunzianten, jeden denunzieren zu können, der von der Merkel-Linie abweicht. Genau dazu hat man diese Orwell-Dinge erfunden. Ich betrachte dieses Gesetz daher als modernes Inquisitionsgesetz. Aber man treibt damit auch Menschen dazu, die AfD zu wählen.

Das ist eine Verschärfung der linken Meinungs-Diktatur, die es derzeit schon gibt.WE.


Neu: 2017-09-28:

[8:00] Kurier: Eine Drohung gegen die gesamte Politik

Ein Revolverblatt kann die Demokratie nicht gefährden. Aber Politiker, die sich ständig davor fürchten, schon.

Der Kurier-Herausgeber meint, weil das Fellner-Blatt Österreich nicht genügend staatliche Inserate bekam, geht es auf den Bundeskanzler los. Gleichzeitig schreibt er, welche wahnsinnigen Summen der Staat für Inserate aller Art ausgibt. Typisch für die Demokrattie, denn der Stimmenkauf mit Steuergeldern läuft rund um die Uhr.WE.


Neu: 2017-09-27:

[17:15] ET: Steinmeier kritisiert Umgang der Medien mit der AfD: „Tabubrüche dürfen sich nicht auszahlen“

"Wer für jede neue Provokation eine neue Einladung in eine Talkshow erhält, fühlt sich zum Provozieren ermuntert", meinte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Tabubrüche dürften sich nicht auszahlen, so der Präsident.

Er kapiert immer noch nichts. Vor allem hat er keine Ahnung, wofür es die AfD wirklich gibt. Ich kann nur sagen: die Luft brennt. Die Wahrscheinlichkeit ist inzwischen gross, dass er uns seine Staatsmaden Ende kommende Woche schon gesiebte Luft atmen. Man kann leider nicht alles bringen.WE.

[17:50] Krimpartisan:
Er zeigt es uns mal wieder, da wo andere Menschen ein Gehirn haben hat Steini ein Vakuum. Aber damit paßte er sowohl ins Kuriositäten-Kabinett von Madame Ferkel wie auch jetzt als Grüßaugust der BRD.

Der Artikel zeigt, dass er absolut keine Ahnung von dem hat, was abläuft. Gilt für fast alle Politiker. Etwa die Heulsuse auf der Seite Eliten.WE.
 

[14:15] ET: Psychiater im ZDF: „Heutige Migranten sind nicht integrierbar“ – Politiker ignorieren Angst der Bürger

[13:50] Daily Franz: Als das TV-Duell zum Unfug wurde

Ich sehe mir diese TV-Duelle und auch die Talkshows nicht an. Am nächsten morgen lese ich bei der Presseschau, was die zum Zusehen verdonnerten Kollegen geschrieben haben. Sehr selten verlinken wir etwas davon.

PS: Mit dem Ende der Demokrattie werden auch diese quatschenden Köpfe aus dem Fernseher verschwinden.WE.
 

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Das sind die AfD-Hochburgen im Westen

Deggendorf - lag es an der Asylunterkunft? Im Bayerischen Städtchen Deggendorf nahe der tschechischen Grenze wählte fast jeder Fünfte die AfD: 19,2 Prozent holte die Partei hier. In einem Wahllokal bekam sie sogar mehr Stimmen als die CSU.

Ein Bericht über die neuen "Nazi-Zentren", den No-Go-Areas für Linke. Ich gehe davon aus, die Presse weiß sehr wohl, warum die AfD gewählt wurde. Wegen der Invasion angeblich hochgebildeter angeblicher Syrer mit einer Hautfarbe von afghanistanrot bis afrikaschwarz, infolge einer der ungeheuerlichsten Großlügen des Systems über die Bereicherung wertvoller wie Gold. In Deggendorf werden die Bürger täglich an die fiesen Lügen der Redakteure und Politiker erinnert. Einige Bürger werden nie mehr die CDU wählen, die Umvolkungsfetischisten der SPD und der Grünen erst recht nicht mehr. Und die Presse weiß auch, ab jetzt wird das "Heimatsystem", repräsentiert von aufgewachten Bürgern, jeden Tag stärker! Daher wird die Presse der Zeit von 2015 - 2017 noch lange nachtrauern. Es war ihre goldene Flüchtlings-Lügenzeit. Doch nun wird ihr Gold von einigen Bürgern bereits so bedrohlich wie eine Pest eingestuft.

[10:00] Diese Schreiberlinge können sich die wirklichen Ursachen wegen ihrer starken Gehirnwäsche einfach nicht vorstellen. Gerade wird berichtet, dass "Afrika" gerade die Gegend, die richtig rot-grün ist, in Rottenstärke in einer bayrischen Stadt inspiziert. Sobald die dort einfallen, werden die Rot-Grünen erst aufwachen.WE.
 

[8:05] Welt: Leipziger Polizei entschuldigt sich für Pressemitteilung

In der Pressemitteilung vom Montag hieß es: „Ob es sich bei den Diebstahlshandlungen und Raubstraftaten um angemessene Begrüßungshandlungen gegenüber der Bevölkerung handelt, werden die Opfer mit Sicherheit zu verneinen wissen.“ Auf Twitter waren viele User empört über diese Formulierung. Das sächsische Innenministerium antwortete dort, die Formulierung sei nicht in Ordnung, man werte das mit den Polizeikollegen aus.

Der Täter muss sich für seine Straftaten nicht entschuldigen, sie wurden von den PC-Freaks auch nicht beanstandet.


Neu: 2017-09-26:

[15:00] Guido Grandt: SKANDAL bei Hart aber Fair: AfD-Talkgäste nur „QUOTENVIEH“? & Medien sollen WENIGER über Flüchtlinge berichten!

[12:25] Der Schrauber zu Erschütterungen und Risse nach der Bundestagswahl ermöglichen Einblicke ins System

Auch diese Aussage Herrmanns stellt einen eigenständigen Riss mit tiefem Einblick ins System dar. Sie verdeutlicht, dass es für Joachim Herrmann – und mit ihm das politisch-mediale Establishment – eine Aufgabe der „Öffentlich-Rechtlichen“ gewesen wäre, „die AFD kleinzumachen“. Dieses Denken innerhalb der Spitze der Systemparteien und innerhalb der GEZ-finanzierten Anstalten, ist mit dem eigentlichen Auftrag von ARD und ZDF, deren Berechtigung einzig und allein darin besteht, die Öffentlichkeit objektiv, umfassend und unparteilich zu informieren, selbstverständlich in keinster Weise zu vereinbaren.

Großartig, sie zerfleischen sich gegenseitig, die Politschranzen und die Mietmäuler! Da tobt ein Wahlverlierer Herrmann aus Bayern sich in Richtung Chefredakteure mit unverhohlenen Drohungen aus. Warum? Ganz klar: Die Medien haben das gemacht, was eben dieser Herrmann von ihnen wollte, nämlich die AfD versucht, kurz und klein zu schreiben. Kein Haar war dünn genug, um daran nicht noch eine vermeintliche Affäre herbeizuziehen, die meist frei erfunden war. Nun, der Schuß ist nach hinten losgegangen, es hat hinterher alles gegenteilig gewirkt. Statt daß man jetzt, als hinterhältiges, linkes Diktatursystem wenigstens im Hinterzimmer eine weitere linke Tour ausheckt, macht man das, was den Feinden, also uns, nur noch Genugtuung bereiten kann.

Man beschießt sich gegenseitig, die gerupften Politschranzen machen den devoten Medien jetzt Vorwürfe, obwohl diese gehorsamer als Zirkuspudel übers Stöckchen gesprungen sind. Gut so! Deutlicher kann man es nicht machen, sie sind mit sich selbst beschäftigt und wir werden genüßlich alles und jedes zerrupfen. Dazu dürfte die Schwatzbude in Berlin ziemlich regierungsunfähig sein, auch mit sich selbst beschäftigt, das läßt einige Dinge ins Rollen bringen, die dann nicht mehr aufzuhalten sind. Werden z.B. die Wünsche der moslemischen Zuwanderer nicht schnell erfüllt, dann werden die sich Luft machen. Und zwar blutig.

[13:00] Einfach unglaublich: dieser CSUler gibt es sogar offen vor der Kamera zu, was die Aufgabe der GEZ-Sender ist: die AfD klein zu machen.WE.

[13:15] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar: Herr von Eichelburg, bitte stellen Sie den Champagner kalt!

Der ist schon lange im Kühlschrank. Sobald der Systemwechsel sichtbar wird, geht die Flasche auf.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar 13:00:

Ja und das ist nur ein Beispiel und duztenden aus den letzten 3 Tagen - Die Masse bekommt jetzt endlich den Einblick hinter die Kulissen die HG´ler schon seid 10Jahren haben ... es ist alles Teil des SetUps des Großen Übergebens . Noch ein Beispiel aus genau der Runde mit Hermann . Schulz hat da genau gesagt was passiert man wird nur ob der Posten eine Koalition der Wiedersprüche und Lähmung eingehen . Das soll das Volk jetzt auch verstehen ... Wir sind eindeutig noch nicht soweit im Drehbuch wie wir immer dachten. Nahles und Schulz werden die Roten in der Opposition zerlegen - Das U-Boot Petry was ja auch so ein Event das jeder raffen musste ... Wir werden die nächsten Jahre noch staunen ... schauen wir was für At geplant ist - führt man z.B. Kern vor in dem seine SPÖ dann doch mit der FPÖ zusammen gekettet wird ??? Ich selbst rechne allerdings eher mit einer Kurz-Regierung ...

Wie weit das zum Drehbuch gehört, weiss ich nicht. Aber wir haben die Bande wirklich satt.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Was ostdeutsche Männer an der AfD so fasziniert

Hier eine neue Legende über die abgehängten Frustwähler-Dumpfbacken im Osten, um die AfD möglichst übel darzustellen . . . """Dann kamen die Flüchtlinge, nach dem Motto: „Die kriegen es jetzt hinten hinein, und wir müssen für jeden Cent kämpfen.“ Dass das nicht stimme, sei für diese Wähler irrelevant.""" Für diese Behauptung sollte man dem Journalisten folgende Strafarbeit zuweisen: Einen Monat lang Zahlungen, die an Merkels illegale Flüchtlinge gehen, in eine Liste aufnehmen und alle Posten von Hand zusammenrechnen. Ich bin mir sicher, dann hat er seine Meinung invertiert! Denn dabei werden Rechnungen von Nutten sein, die man diesen Flüchtlingen gegönnt hat, damit sie nicht über einheimische Frauen und Omas auf Friedhöfen herfallen.

Da haben die Dumpfbacken Recht: "Und zum Thema Flüchtlinge – da kennt die Ministerin einen Satz von den Sachsen besonders gut: „Integriert doch erst mal uns.“ Das Brandmarking der Wähler, die nicht Merkel und die Systemmatrix wählten, ist auch eine Form von Diskriminierung, werte Herren des Journalismus! Ihr seid hoffnungslos hassbesetzt und auch irgendwie abgehängt. Von der Wahrheit und von eurem Berufsethos komplett abgehängt.

Im Gegensatz zu den Ostdeutschen sind einige Journalisten direkt besessen von der AfD.


Neu: 2017-09-25:

[12:55] SKB: Elefantenrunde nach der Wahl: AfD-Mann Meuthen trifft auf deutschfeindliche Politikerkollegen

[12:20] Leserzuschrift-DE zu Von wegen „Die Republik rückt nach rechts“

Ich bin gegen die These von der Allmacht der Manipulation, denn wenn das Volk so blöde-verdummt und unwissendgemacht wäre, dann hätte es ja nicht 80% für Sarrazin und den DM-Erhalt (und 2/3 zu anderen Fragen wie Türken, Moscheen, Islam) geben können, wo doch unisono Medien und Politik dagegen heftigst trommelten. Lediglich ist festzustellen, daß das Bewußtsein und Verhalten der Masse sich ändern würde, wenn die Hauptmedien korrekt und deutschtreu agieren würden. Der allgemeine Einfluß von BILD, Lokalpresse sowie TV-Radio ist noch sehr groß, aber selbst dort steht noch genug drin von den heutigen Problemfeldern!! Also man kann da vieles anprangern an inkorrektem bis hetzerischen Verhalten, aber von der totalitären Einseitigkeit und Total-Lügerei wie in NS und DDR sind die weit entfernt!

Und auch sind die Menschen -gemäß christlichem und humanistischem Menschenbild- nicht unerheblich für ihr Verhalten verantwortlich bis schuldig, völlig unwissend und roboterhaft-fremdgesteuert ist fast keiner, also gehen die ewigen Entschuldigungen für Versagen und Asozialität des BRD-Wahlvolkes an der Realität vorbei, vor allem wenn man mal an die frustrierenden Gespräche mit den Dumpfwählern denkt. Und wie oft ausgeführt, würde man in keinem anderen Lebensbereich außerhalb der Politik so aufreizend negatives Verhalten sich erlauben und erlauben können!!

Nein, es gibt zwar etliche komplizierte Themen wie Atom, Klima, wo man sich sachkundig machen muß für ein seriöses, fundiertes Urteil, aber die heutigen Hauptprobleme sind doch ganz einfach, konkretest und liegen jedem vor Augen, keiner kann sich mit Unkenntnis rausreden. Die Invasion ist bis in die Dörfer krass spürbar, ebenso der Anstieg der Kriminalität und Brutaltaten, vor allem durch die neuen Reinkommer.

Wer dann noch zu 87% die Parteien des Vernichtungsverbrechens, der Kriminellen-Begünstigung usw. wählt, die 25% dumpf-asozialen Nichtwähler würden es anders aussehen lassen können, der ist entweder mental defekt oder ihm ist verkommen das Schicksal von Volk und Land egal; es geht ja auch den meisten noch sehr gut, fast alle sind satt und in Wohnung, und asozial hofft man in real-krimineller unterlassener Hilfeleistung, wissentlicher Duldung des Bösen, denn das ist die Folge der zu 87% gewählten Politik, gegenüber den vielen Opfern, es werde einen selbst schon nicht treffen!! Und viele, die durchaus im Privaten und in Gruppen sozial denken und handeln, haben jegliches soziale Gefühl zu Volk und Land verloren!! Manche sind so limitiert, daß ihnen der Blick fürs nationale Ganze fehlt, abgeht, andere wissen es sehr wohl, aber verzichten ganz bewußt-böse darauf!

Zu hoffen ist nur, daß mit dem Einzug der AfD -im Gegensatz zu früheren rechten, patriotischen Wahlerfolgen- wie in den bekannten Revolutionen ein Radikalisierungsprozeß in Politik und Volk beginnt, siehe Petrys Abgang (eigentlich gut für die Klärung in der AfD) und das Rumoren in der CDU.

[13:10] Es ist auch hereingekommen, wonach die Medien entscheidenden Einfluss auf die Wahl gehabt hätten. Da ist sicher im Westen viel dran.WE.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Merkels CDU, die schlechte Koalitionspartei

Wer jetzt die Meinungen in der Presse liest, stößt auf ungerechte, widerlich-emotionale Statements, welche den Wähler verhöhnen: "Die trübe Suppe aus wütenden Spießbürgern und aggressiven Rechtsextremisten musste sich für dieses Ergebnis nicht einmal richtig anstrengen. Es wurde ihr geschenkt." Da steht auch das: "Kommen wir zu den Siegern: den Politikern der AfD, die nun mit bis zu 100 Abgeordneten in das Parlament einzieht – darunter jede Menge Rechtsradikale und Rechtsextreme. "

Ich garantiere daher der Presse: Jetzt wird die AfD der tägliche Reibebaum im Alltag der Presse sein. Die Presse wird dem Bürger jetzt ihre volle hetzende Breitseite, ihre häßlichste Fratze mit den widerlichsten Beschuldigungen und Denunzierungen zeigen. Jetzt kommt die große Zeit der "Vorführungen", durch welche dem Bürger gezeigt wird, dass er in der Vergangenheit von der muttivierten Mutti-Presse an der Nase herum geführt, belogen und betrogen wurde. Die AfD schafft das! 

Als Trostpreis hoffen einige nun wohl auf steigende Auflagen durch die AfD-Berichterstattung, aber auch das wird ausbleiben.


Neu: 2017-09-24:

[15:00] Salesman: Gerade geht auf dem ARD Phoenix Sender der Presseclub zu Ende.

Journalisten aus RU, UK, F und PL wurden nach ihren Präferenzen gefragt, wenn sie wählen dürften. Unisono sprachen alle von der Alternative.

Die sind also nicht so links wie die deutschen Kollegen.
 

[9:45] Gudio Grandt: Von wegen Russland: Massive WAHLBEEINFLUSSUNG durch MAINSTREAMMEDIEN! Die BEWEISE!

Diese Schandblätter sollen zusammen mit der Politik untergehen.WE.
 

[9:00] MMnews: DIE WELT lehnt Stellenanzeigen der AfD ab

Die Ideologie ist ihnen eindeutig wichtiger als das Geschäft.WE.


Neu: 2017-09-23:

[17:45] MMnews: ARD, ZDF, SPIEGEL: Das letzte Gefecht vor der Wahl

Niemals zuvor gab es in Deutschland eine derart regierungsfreundliche Hofberichterstattung und eine Dämonisierung eines "politischen" Gegners. Die Parteinahme der Journaille ist jedoch so krass, dass sie letztlich das Gegenteil bewirkt: Sie stärkt die AfD.

Das ist sicher so. Aber es dürfte etwas komplizierter sein: uns soll gezeigt werden, dass die Politik die Medien nach Belieben kontrolliert - wie in der DDR.WE.
 

[13:10] Nachtwächter: BTW: Es tut sich was …

Herrschaftszeiten! In weniger als zwei Tagen wird die neue BRD-Managerriege gewählt und Frau Merkel wird nach ihrem wochenlangen Spießrutenlauf durch die “Republik“ sogar in der roten Oase München im tiefschwarzen Bayern an die Wand geschrien? Die Titelbilder der obigen Beiträge transportieren eine unmissverständliche Botschaft, sie sind Träger einer Information – sie sprechen zum Teil Bände, hier eine kleine Auswahl.

Diese Berichte sollte man sich aufheben, um später einmal zeigen zu können, wie unbeliebt diese Regierung war.
 

[12:25] Leserzuschrift-DE zu Der rührende Wahlaufruf eines Flüchtlings

BILD-Volontär Mohammad Rabie: "Ich wünsche mir, dass ihr nicht wegen uns Flüchtlinge die Regierung bestrafen und die AfD wählen werdet." / „Sind wir Flüchtlinge schuld daran, dass die AfD so stark geworden ist? Weil so viele von uns nach Deutschland gekommen sind, auf der Suche nach Schutz vor Krieg und Gewalt?“. Ich hoffe es nicht. Aber der Gedanke lässt mich nicht los.

Man lässt einen Flüchtling sprechen, der es in den Journalismus geschafft hat. Nichts in Deutschland passiert mehr, ohne dass sich die "Bunten" einmischen und ihre Quote einfordern. Das Prinzip ist einfach: 1) Suche unter den Millionen Flüchtlingen ein Erfolgsmodell aus (Mohammad Rabie, warum nicht?). 2) Lasse diesen dann eine vernünftige Ansicht vertreten (Sind wir Flüchtlinge schuld?). 3) Dann kommt die gut verpackte Nazi-Keule . . . wenn ihr AfD wählt, bestraft ihr Merkel und die hat doch (für uns Flüchtlinge) so viel Gutes getan!

Dass Bild einmal die Befindlichkeiten von Patrioten berücksichtigen würde, davon ist nicht ausgehen . . . viel zu links und antideutsch. Mein Konter zu diesem Artikel: Wer AfD wählt, wählt weniger Terror, weniger Verbrechen, weniger No-Go, mehr Freiheit, mehr Demokratie (Volksentscheide), weniger Vergewaltigungen, weniger Einbrüche, weniger Treppenschubsen, weniger Erpressungen durch Migranten, mehr Abschiebung von mehr Kriminellen, weniger Invasoren, er stärkt das Sozialsystem durch weniger Parasiten, er erhöht die Sicherheit, er macht Gerichte wieder verfügbar, er verhindert den Crash der Autoindustrie (Diesel- und Verbrennungsmotor-Bashing Merkels würde nicht kommen). 350 weitere wichtige Punkte . . .

[13:30] Was die Blöd-Zeitung da treibt, ist echt kontrapoduktiv für sie und deren Sache.WE.
 

[11:40] Jouwatch: Missbraucht die „Welt“ Nazi-Opfer, um gegen die AfD Stimmung zu machen?

[13:40] Leserkommentar-DE:

Es ist schier unfassbar, wie wenige Argumente, Inhalte des Wahlprogramms und Standpunkte der AfD von den Merkelschen Haus- und Hofmedien beschrieben und behandelt werden. Es geht ihnen immer nur um Skandale um benutze Begriffe, wobei auch wüste Verleumdungen dabei sind. Das entspricht der Reibebaumthese von WE, wonach die Etablierten etwas für sie "Schreckliches" haben, was sie bekämpfen müssen, wobei sie dabei ungerecht vorgehen (schlimmste Betitelungen) und ihr wahres Gesicht zeigen. So wissen viele Wähler gar nicht, was die AfD tatsächlich will und warum man sie wählen soll. Sie werden nur mit Begriffen wie Rechtspopulisten und Nazis zugekleistert. Auch die Talks behandeln nicht die Ziele der Partei, sondern nur die Skandale und medialen Befindlichkeiten der Linken. Die dann 5 sinnlose Minuten Unterhaltung wegen eines Begriffes bieten.

Geht aber ein nicht ganz linksdoofer Bürger direkt zu einer AfD Veranstaltung, wacht er aus seinem GEZ-Koma dann sehr schnell auf: "Die denken ja wie ich!" oder da haben die aber recht, Merkels Politik ist ja unrecht und sie hat immer wieder "illegal" gegen das Parlament alternativlos = diktatorisch regiert, vom Atomausstieg nach Fukushima über den humanitären Imperativ in 2015 bis zum Axiom der Obergrenzenlosigkeit beim Zuzug von Fremden.

[14:15] Alles, was heute auf die AfD eindrischt, soll untergehen, weil es auf der falschen Seite war. Das wissen sie nur nicht.WE.
 

[9:40] Geolitico: So waschen die Medien Merkel rein

Kanzlerin Merkel setzt sich in der Migrationspolitik über geltendes Recht hinweg. Verfassungsrechtler schlagen Alarm, aber die Medien waschen Merkel rein.

Wie man sieht, sind schon einige Kunstgriffe nötig, um die Handlungen dieser Regierung reinzuwaschen.
 

[7:45] Presse: Rechtspopulisten stehen vor Triumph in Deutschland

Lang schien es im Wahlkampf so, als sei der Unmut über die Flüchtlingspolitik verpufft. Doch im Finish beflügelt der Volkszorn die Ultrarechte. Das Establishment schlägt Alarm.

Ich gebe diesen Artikel bewusst auf diese Seite und zu zeigen, wie gehirngewaschen diese Journalisten sind. Dabei ist die AfD gar keine ultrarechte Partei und die Presse gar kein richtiges Linksblatt.WE.

PS: die AfD hat gar kein besonders, wirtschaftspolitisches Profil. Für die Jouraille ist etwas national zu sein schon "ultrarechts".


Neu: 2017-09-22:

[14:00] FMW: WDR-Chef Tom Buhrow beschwert sich über Neid auf sein hohes Gehalt – an dieser Stelle ein Kommentar aus der Neidgesellschaft


Neu: 2017-09-21:

[19:00] Mitteleuropa: AfD behält Recht: Besucherflaute am Oktoberfest

Die Mainstream-Medien nahmen dies zum Anlass, ihrer beispiellosen Hetzkampagne gegen die AfD im Wahlkampf eine weitere traurige Episode hinzuzufügen. „Falschaussage zum Oktoberfest“ titelte etwa der „Faktenfinder“ der Tagesschau. „Mit dieser Behauptung über das Oktoberfest sorgt die AfD für Lacher“ behauptete die Münchner Tageszeitung und der Berliner Kurier stellte gar fest, dass sich die AfD mit dem Plakat zum Oktoberfest „blamiert“ hätte. Denn tatsächlich seien am ersten Wochenende des Festes 100.000 mehr Besucher als letztes Jahr festgestellt worden. Dass man mit insgesamt 600.000 Besuchern dennoch weit hinter dem Jahr 2015 (1 Millionen Besucher) zurückliegt, verschwieg die „Lückenpresse“ in gewohnter Manier.

Es ist bezeichnend, dass sich die Medien lieber mit Äußerungen über das Oktoberfest beschäftigen als mit der Veranstaltung selbst.
 

[16:00] PI: Stellvertretender Chefredakteur: "Wieso eine Öffentlichkeitsfahndung?": Zeitung kritisiert Polizei, weil die „südländischen“ Verbrecher jagt

Was war passiert? Ein „Südländer“ hatte sich in einem Hildesheimer Penny-Markt die Taschen vollgestopft, ohne zu bezahlen. Als die Diebstahlsicherung an der Kasse auslöste, fand die 39-jährige Kassiererin im Rucksack des Ladendiebs mehrere Dosen Lebensmittel. Daraufhin quetschte der athletische „Südländer“ ihr die Hände derart schmerzhaft, dass sie loslassen musste. Der Täter flüchtete.

Wenn der Täter so harmlos ist, kann der Redakteur sich ja für ihn verbürgen.
 

[8:10] Guido Grandt: SCHOCKIEREND: 91 Prozent mehr Sexualdelikte durch Flüchtlinge in Bayern! Und so rechnet sich die Süddeutsche Zeitung die Zahlen schön!

Dieses Links-Blatt braucht auch dringend Besuch durch die Terroristen.WE.


Neu: 2017-09-20:

[18:30] Jouwatch: Rassistischer, völkischer Artikel im linken Bonner General-Anzeiger

[17:25] Meedia: „Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

[18:40] Leserkommentar-DE:
Ich fordere alle Moderatoren und Moderatorinnen auf, in islamischer Kleidung und die Frauen nur noch mit Kopftuch auftreten zu lassen. So lange sie dies nicht tun, glaube ich auch nicht an ihre vorgezeichnete Islamfreundlichkeit. Alles andere ist Bullshit. Die Medien und Sender heucheln doch nur.

Das werden sie nicht machen, aber wir wissen, dass sie die Regierungslinie vertreten müssen.WE.
 

[16:20] DZIG: Eva Herman: eine Sternstunde im deutschen Journalismus - MUST SEE !!!

[15:00] Silberfan zu SPON Bilder zu AfD-Kandidaten: abartig, verrückt, krank

Wie sagte Alice Weidel sinngemäß: "Die Faschisten von damals sind die Antifaschisten und Gutmenschen von heute", man könnte die Medien auch dazu zählen.

Die Terroristen sollten am Montag nicht vergessen, auch den Speichel zu besuchen.WE.
 

[13:20] Jouwatch: Deutschland packt aus, Teil VII.: Parteiendiktatur bei den Öffentlich-Rechtlichen

[12:55] PP: „Vice“: 42 % aller Facebookposts der „Huffington Post“ sind irreführend oder falsch

[11:40] Von Mises Institut: „Indem alle Nationen sich dem Sozialismus nähern, schwindet die Freiheit der Autoren Schritt um Schritt“

[9:00] Leserzuschrift zu Mutter bringt das Geld zur Polizei: Schülerin (16) findet 14 000 Euro in der U-Bahn

Na, dann mal Prost IM Erika. Hoch die Tassen. Oder trinkt Erika ganz Ladylike aus der Pulle? Bei der Propaganda würde Goebbels neidisch werden.

[10:10] Krimpartisan:

Ich habe das nicht gelesen...aber darf ich davon ausgehen, dass die Finder und Ablieferer NATÜRLICH keine Autochthonen waren...!?

Nationalität: Irak.


Neu: 2017-09-19:

[13:45] Mannheimer-Blog: “Die Süddeutsche” singt Loblied auf den Mut der Terroristen, für ihrem Idealismus zu morden.

[10:05] Filmkritik: Free Speech – Fear Free

[10:00] Fassadenkratzer: Lückenpresse – Wie die Pforzheimer Zeitung von der großen AfD-Wahlveranstaltung „berichtet“


Neu: 2017-09-18:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Video: Alice Weidel über angebliche syrische Putzfrauen und versagende Leitmedien - AfD TV

Alice Weidel nimmt Stellung zu den neusten Skandalen. Bestes Beispiel und gut erklärt, wie unsere MSM heute arbeiten. Verlogen und hinterhältig. Wie ekelhaft recherchiert wird und falsche Aussagen gemacht werden. Immer wieder bis alle es glauben! Man muss es nur oft genug gehört haben, dann muss es ja Stimmen.

Auf für Journalisten werden wir viele Straflagerplätze brauchen.WE.
 

[14:25] Leserzuschrift-DE zu AfD-Kritik vor laufender Kamera: ProSieben-Moderator nimmt Worte „zur Hälfte“ zurück

Ganz ehrlich, dass machen die doch alle! Besonders unsere Politiker. Konnte das selbst heute morgen auf N24 beobachten, als Anton Hofreiter nicht mehr weiter wusste. Da musste er erstmal mit der Nazikeule auf die AfD kloppen. Rechtsradikale gehören nicht in den Bundestag. Und da ist er wie wir wissen nicht der Einzigste der sich so ausdrückt. Die haben Panik! Wenn einem die Argumente ausgehen, wird um sich geschlagen! Einfach nur erbämlich! Dabei müssen die vor was ganz anderem Angst haben!!!! Ich kann es kaum erwarten!

Die von den Privatsendern sind ähnlich links wie die von den Staatssendern.WE.

[15:00] Der Bondaffe:
Der Aktienkurs der Pro7Sat1-Aktie wird seit dem 30. August nach dem Absturz auf 28 EUR stark gestützt. Da sehe ich auch Panik. Vielleicht haben sich viele Zuseher von den Privaten in Deutschland verabschiedet, weil die Umstellung auf DVBT2 plötzlich zusätzlich "private" Fernsehgebühren verursacht hat? Da bin ich gespannt, ob das Modell funktioniert?

Will man sich bei der Regierung für Subventionen anbiedern?WE.
 

[12:40] Leserzuschrift-AT: Facebook-Sperren:

Es schaut aus, als hätte die Vernaderer- und Denunzianten-Organisation der sozialistischen Palästinenserin Duzdar „Zara“ direkte Möglichkeit willkürliche Facebook Sperren zu veranlassen. Es kann wohl kein Zufall sein, dass ausgerechnet heute Vormittag 4 Profile der fleißigsten Anti-Regierungs-Poster wegen Nichtigkeiten bis nach der Wahl aus der Öffentlichkeit verbannt und gesperrt wurden - und das sind nur die, die sich bei mir gemeldet haben. Wer weiß, wieviele da noch gebannt wurden um den Linken Rattlern den Weg freizuhalten! Die Abrechnung erfolgt hoffentlich...

Das ist sicher kein Zufall. 30-tägige Sperren ab heute enden erst direkt nach der Wahl in Österreich.

[16:35] Leserkommentar-AT:
Ich dachte die Sperren gehen nur gegen Hasspostings. Wenn man die Kommentare bei der Krone so durchliest, gibt es so gut wie keine Postings die regierungsfreundlich sind.

Bei Facebook gibt es eben die Zensur-Stasi.
 

[12:30] Leserzuschrift-DE: Radiobericht über islamisches Neujahrfest: 

Sonntag Vormittag auf WDR 5: Beim Durchschalten durch die Radiosender im Raum Düsseldorf traf ich auf eine ausführliche Reportage im WDR5 über das Islamische Neujahrsfest. (Sendezeit 9 Uhr30). In allen Details wurde der Hörer etwa 15 Minuten über den Islam und seine Gebräuche informiert. Anschließend folgte eine etwa 10 - minütige Hetze über AFD. Dann reichte es mir und ich machte das Radio aus.

[13:00] Erinnert euch an das gestrige Facebook-Posting des Arabers: die sollen glauben, dass auch die Medien auf ihrer Seite sind. Wir sollen das auch so sehen, aber differenzierter: die Politk steuert die Staatssender in diese Richtung.WE.


Neu: 2017-09-17:

[17:00] ET: Trotz virtueller Bücherverbrennung – Finis Germania heute bei Amazon auf Platz 99

[16:15] Mannheimer-Blog: Schicksal des syrischen Jungen Omran bewegte damals die Welt. Jetzt klingt seine Geschichte anders

[9:50] Geolitico: So wurde Steinbach medial gerichtet

[16:15] Leserkommentar-DE:
Die medialen “Eliten”, Mietmäuler und Staatssender haben meinen Fernseher zum VOLKSEMPFÄNGER degradiert. Aber wie damals gibt es auch heute “Feindsender” und Medien, die Steinbach, Petri, Höcke, Weidel, Gauland und viele andere ans Mikrofon bitten, damit die Volksverblödung gebremst wird. Danke deshalb auch an HARTGELD !

Wir sind auch einer dieser "Feindsender".


Neu: 2017-09-16:

[17:50] ET: Die Show für das Wahlvolk: Bezahlte Klatscher bei „Klartext, Frau Merkel!“? – Ein SchrangTV-Video

[10:10] Compact: Auch „New York Times“ zensiert jetzt Bestsellerliste

[9:35] BM:  "Klartext, Frau Merkel": ZDF lud Berliner Terroropfer aus Show mit Merkel aus

Die Absage kam unerwartet und hat Astri­d Passin sehr enttäuscht. Die Sprecherin der Hinterbliebenen der Opfer des Terroranschlages vom Breitscheidplatz sollte Gast in der am Donnerstag ausgestrahlten ZDF-Sendung "Klartext, Frau Merkel" sein. Doch Stunden vorher wurde ihr telefonisch abgesagt. "Die Begründung war nicht glaubhaft", so Astrid Passin. "Ich denke, meine Fragen wären denen zu unbequem gewesen."

Die gesichtslosen Opfer vom Breitscheidplatz stehen in der Hierarchie der Opfer eher weiter unten.

[10:45] Leserkommentar-DE:

Sicher, Opfer sind nur dann wichtig wenn es keine Deutschen sind sondern Muslime / Merkler. Man denke nur an die NSU-Geschichte.  Als Deutscher oder EU Ausländer zählt man halt in Merkels Kalifat nur als notwendiges Pack.

[13:00] Dieses Gefühl soll im Volk überall entstehen. Aber nicht nur in Deutschland. Die da oben verstehen gar nicht, dass sie dorthin gesteuert werden.WE.


Neu: 2017-09-15:

[17:20] PI: Die Macht über die Bilder ist politische Macht Die Manipulationen von ARD und ZDF sind nachgewiesen

[14:50] Staatsstreich.at: Warum die AfD “voll nazi” sein MUSS: Euro, CO2, Erneuerbare

[14:00] Was die Medien bekommen: Kommentar über Hass & Hetze gegen Merkel und Journalisten Eine besorgniserregende Abwärtsspirale!

[12:25] Anderwelt: Fake News und die Diktatur der „Faktenchecks“ der GEZ-Medien

Diese Medien suchen sich eben ihre Fakten und auch Gäste selbst aus: Erwischt! Ausgesuchte Gäste die Fragen stellen dürfen bei "Klartext, Frau Merkel"


Neu: 2017-09-14:

[19:25] Der Berliner freut sich:

Unter der Adresse kopp-report.de ist die Infoseite vom Kopp-Verlag unter neuem Layout wieder da. Man hat gelernt, daß es nix hilft den Schwanz einzuklemmen (also die Infoseite abzuschalten), die Bücher werden trotzdem von der Bestseller-Liste gestrichen oder anderswie der Vertrieb behindert. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Bravo.
 

[18:00] Staatsstreich: Medien: AfD-Weidel fährt mit Mainstream-Journos Schlitten

[15:15] Jouwatch: Irre: Total abgedrehte Zerebralphimotiker (taz)

[11:00] FMW: Gehälter bei der ARD: Als einfacher Redakteur kann man bis zu 9.900 Euro im Monat verdienen, Intendanten verdienen alle mehr als Angela Merkel

[13:00] Leserkommentar-DE:
Mit diesen unverhältnismäßig hohen Gehältern erkauft man sich Systemloyalität. So wird alles auf Linie gebracht, inkl. Bundestag und europ. Parlament usw. Alle haben dann Angst diesen gut bezahlten Status zu verlieren und machen für den Erhalt von Status und System so ziemlich alles.

Und der Steuerzahler muss es bezahlen.

[13:20] Der Preusse:
Und der Steuerzahler muss es bezahlen, wenn man überlegt was der Steuerzahler alles bezahlen muss, um das auf zu zählen,da würde die Seite gar nicht reichen. Es ist wirklich ein Wunder das die Menschen sich das noch gefallen lassen und alles noch nicht zusammen gebrochen ist.

Dafür wurden wir über 30 Jahre entsprechend gehirngewaschen.WE.

[14:40] Leserkommentar-DE:

Ich bezahle schon seit 12 Jahren nicht mehr an die GEZ bzw. dem Nachfolger. Mittlerweile habe ich enorme Schwierigkeiten. Gerichtsvollzieher will eine EV, Ladung an´s Gericht (nicht befolgt), Eintrag in Schufa, Androhung mit Haft usw. Mittlerweile kann ich verstehen, dass viele Mitmenschen aus Angst bezahlen.
Auch hier gilt: Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Schuhe.

[18:20] Krimpartisan:

Jetzt bleibt nur noch der letzte Ausweg, wenn nicht das System implodiert: Auswanderung! Kenne alles sehr genau.
 

[10:20] Leserzuschrift-CH zu Lokalblatt bedient sich ungefragt bei Edelfeder des «Tages-Anzeigers» Dreister Artikel-Klau bei Blocher-Zeitung!

O Herr, gib der Maul-Unternutte Blick täglich eins aufs Maul und erlöse uns von ihren Fake News aus ihrer Schmierenfeder.

Es ist überall gleich: wenn diese Linksblätter bei den "Rechtspopulisten" etwas finden, schlagen sie gleich drauf.WE.
 

[9:00] Silberfan zu ZEIT - SPIEGEL Fakenews: Alice Weidel und die Schwarzarbeit einer Asylbewerberin

Und nochmal Fake-News auf allen Kanälen damit es auch jeder sieht wie die Merkler zittern vor der AfD. Donald war ja auch vor der Wahl ein unwählbarer Frauenhasser und noch so einiges an Fake-News, in Deutschland versucht man die "freie westliche Welt" (NWO) mit ähnlichen Methoden zu retten.

Man nennt es auch Schlammschlacht. Es wird wirklich Zeit, dass wir die Demokratten und deren Lügenmedien los werden.WE.

[10:00] Krimpartisan:
Es wird Zeit für die Generalmobilmachung gegen den Dreck im eigenen Land!


Neu: 2017-09-13:

[18:15] Focus: ARD-Finanzbericht Rundfunkanstalten legen Kosten und Gehälter offen

Als „normaler“ Redakteur verdient man bei der ARD zwischen 3524 und 9908 Euro.

Bei solchen Gehältern lohnt es sich tatsächlich, auf Regierungslinie zu lügen.WE.
 

[13:50] Silberfan zu Übertriebene Reichweite Facebook prellt Werbekunden mit falschen Zahlen

Das wird die Werbekunden sicher nicht freuen, übrigens das einzige was Facebook produziert sind Werbegelder einkassieren, sonst nix außer unliebsame Patrioten löschen und schikanieren können sie noch. Jedenfalls klingen die nach oben gefälschten Zahlen wie die Lügenmärchen irgendwelcher Fantasieunternehmen am Ende der Dot.com Bubble.

Solche Lügereien machen andere Medien, wie etwa Zeitungen auch.


Neu: 2017-09-12:

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Generalmajor droht geflüchteten Syrern: "Wir werden niemals vergessen und verzeihen"

Das ist wieder mal ein Knaller und Beispiel für den Gesinnungsjournalismus. Man verwendet wie bei dem „Weidel-Mail-Skandal“ den Konjunktiv zur politischen Stimmungsmache.
600.000 Syrer sind aus der Türkei bereits zurückgekehrt um ihr Land wieder aufzubauen, da der Krieg in fast allen Landstrichen vorbei ist. Assad ruft seine Bürger auf, zurückzukommen und dieser Generalmajor soll laut Spiegel gesagt haben...

Lieber Spiegel, habt ihr nach all den Jahren der tendenziösen Syrien-Berichterstattung noch keinen Dolmetscher zur Verfügung, der diese Aussage zweifelsfrei übersetzen kann, so dass ihr mal etwas mit absoluter Sicherheit sagen könnt?
Bei den Merkel-Jüngern kommt dann nur an: „Oh – die Flüchtlinge sind in Syrien ja verfolgt, weil sie nach Europa geflohen sind. Dann müssen wir sie halt für immer hier behalten!!!“

Plumper aber leider wirkungsvoller Journalismus im Auftrag der Regierung. Man muss ja irgendwie den Familiennachzug und die weiterhin abgelehnte Obergrenze der Führungskanzlerin absegnen.

Dass der Speichel in dieser Sache alles verdreht, ist klar. Die anderen Medien kopieren einfach.WE.
 

[10:10] Jouwatch: Abt. Welt & Weidel: Die „Welt“ mit dem Mut der Verzweiflung


Neu: 2017-09-11:

[19:30] PP: Bundestagswahl: Aktionskünstler stecken hinter angeblicher Weidel-E-Mail

[12:00] Nachtwächter: 9/11: Kritische Fragen im britischen Mainstream

In Deutschland (und auch Frankreich) gibt es solche Boulevard-Medien wie die Daily Mail, die die Themen auch in nicht-linker Manier aufbereitet, nicht.
 

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Russlanddeutsche: Eine Minderheit, die keine sein will

Diese hetzerische Dominanz in den Medien ist kaum mehr auszuhalten. Man will die AfD so rechts und ultrakonservativ wie möglich darstellen, um Wähler von ihr abzuschrecken! Die AfD ist so verhasst bei den Medien, weil die AfD den Konflikt mit Russland und mit Putin NICHT will. Und weil sie die jetzigen Sanktionen gegen Russland sofort abschaffen würde! Alleine deshalb bekämpfen die MSM die AfD wie einen Erzfeind. Selbstverständlich mit den unlauteren Mitteln der Lüge, Verleumdung und Hetze sowie durch Hochskalierung von angeblichen Skandalen. 

[11:25] Um in der Redaktion der Welt arbeiten zu dürfen ist das offenbar Vorraussetzung.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE:

Bei der Bekämpfung der AFD geht es so gut wie nie um wirkliche Inhalte des Parteiprograms etc. Diese sind nur ein Vorwand. Der eigentliche Grund ist doch, dass die AFD in der Lage ist den Systemschmarrotzern von ihren leichtem Leben etwas weg zunehmen und es für sie schwerer zu machen. Und genau davor haben sie Angst. Sie kämpfen geradezu um ihr Überleben im für sie feudalen linken System. Daher ist auch die große Einigkeit der Gegnerschaft zu erklären. Das fatale und erschreckende dabei ist, dass diese Gegner der AFD selbst demokratische Mittel, welche sie für sich in Anspruch nehmen, bei diesen Kampf völlig außer Kraft setzen. Es ist nicht mehr auszuhalten; weil sich aktuel die Geschichte (mit moderneren Mitteln) wiederholt.
 

[9:50] Der Preusse: 9/11-Berichterstattung in den Medien:

Ich wollte es gestern oder vorgestern nicht glauben, dass nichts vom 11.09.2001 im TV kommt. Aber es kommt wirklich nichts, nicht mal ein Gedenken in den Nachrichten, als hätte es das nie gegeben. Daran sieht man auch das die Presse wirklich nicht frei ist und gesteuert wird.

Das ist wirklich sehr komisch. Oder es soll mit dem neuen heutigen Anschlag nicht verwechselt werden !!!!!
Es ist aber in den Köpfen der Menschen gespeichert.

Es ist ganz sicher so, dass die Medien kontrolliert sind und diesesmal nichts über 9/11 bringen sollen. Damit der Überraschungseffekt maximal wird. Das ist einer der besten Indikatoren dafür, dass heute 9/11 2.0 kommt.WE.

[10:25] Auf Bild und Focus sind heute schon Artikel über 9/11 wie dieser: 11. September 2001 Terror-Anschlag in New York, Der Focus geht ganz stark auf Moslems als die Schuldigen ein.WE.
 

[9:00] Staatsstreich: Medien: Warum schrieb AfD-Weidel 2013 ihre Emails ohne Umlaute?

PI: Verleumdungs-Tsunami gegen Alice Weidel – wer steckt dahinter?

[9:15] Leserkommentar-DE:

Diese angebliche email soll aus dem Jahre 2013 stammen. Und solange hat der „Denunziant“ sie jetzt gespeichert /behalten? Ist Weidel ein trojanisches Pferd des „Systems“ oder ist es eine Verleumdungskampagne des „Systems“ ?

[9:20] Leserkommentar-DE:

Ist das jetzt der Kriegsbeginn gegen die AfD? Die MSM haben es noch voll drauf. Sie können jeden unliebsamen Politiker jederzeit auslöschen. Jetzt sollen sie wohl zur BTW kurz vor Torschluss die AfD "unwählbar" machen durch Generalangriff auf Alice Weidel und Herrn Gauland, mit aufgebauschten "Entsorgungs"-Aussagen und mit Fakematerial, also mit gefälschten E-Mails. Im Hintergrund hat da sicher Merkel oder Altmaier gewerkelt und der Presse entsprechende Aufträge erteilt. Ihr glaubt doch nicht, dass die Systemlinge ohne Gegenwehr die AfD als starke Partei in den Bundestag lassen? Die Merkel-Matrix schlägt also genau jetzt zurück. Denn irgendwann kommt heraus, dass an den ganzen Anschuldigungen gegen die AfD nichts dran ist. Nur eines ist sicher: Das wird erst nach der Wahl sein! Deshalb der sehr späte Beginn des totalen Krieges gegen die AfD.

[9:45] Vermutlich noch heute wird das alles keine Rolle mehr spielen, denn dann werden sich alle nur mehr mit dem Grossterror beschäftigen.WE.

[12:50] Mannheimer dazu: Widerliche Verleumdungs-Kampagne gegen Alice Weidel rechtzeitig vor der Bundestagswahl – und wer dahinter steckt


Neu: 2017-09-10:

[10:15] Leserzuschrift-CH zu Rettungsmission im Mittelmeer Sea-Eye will Einsatz vor libyscher Küste wieder aufnehmen

Die SRF Systemmedien beginnen wieder grossflächige Tränendrüsen-Werbung „Flüchtlinge“. Alle Gutmenschen sind kriminelle Menschenhändler! Sie gehören zusammen mit dieser hochkriminellen NGO‘s-Menschenhandel Mafia gehören vor Tribunale – ALLE! Möge es für die NAZI-Drecks-Systemmedien Riesen-Schausprozesse geben.

Das kommt, falls sie dann noch leben.


Neu: 2017-09-09:

[19:15] Mannheimer-Blog: Facebook-Sperren: „Islamkritik in Deutschland nicht nur nicht erwünscht, sondern untersagt“

Daher wird "Stasibook" innerhalb von 3 Tagen untergehen, sobald der Islam uns angreift.WE.
 

[18:00] Über den CFR: Die Propaganda-Matrix

[12:45] Leserzuschrift-DE: Manipulation bei Wahlumfragen: 

Das schlägt dem Fass den Boden aus. Habe gestern abend bei SAT 1 im Videotext die neuesten Umfragen zur BTW gelesen und Sie werden es nicht glauben, während Mutti und Schulzi dort mit über 40 bzw. über 30 % präsentiert werden, existiert die AfD gar nicht als Partei (vermutlich treten die gar nicht an), sondern diese wird unter dem Begriff "Sonstige" mitgeführt, welche bei 13% liegen.

Das muss man sich mal geben, die einzige Oppositionspartei, welche überall zumindest zweistelligen Zuspruch hat wird einfach ignoriert und in einem Block mit diversen Spinnerparteien als "Sonstige" geführt. Was bei uns für undemokratische Wahlbeeinflussung, Hetze, Lügen, Verleumdungen und Ignoranz und Arroganz gegenüber dem Mehrheitswillen der Bevölkerung betrieben wird, dafür gibt es gar keine passenden Worte mehr.

Seit nunmehr zwei Jahren werden die schwersten Geschütze gegen diese Partei aufgefahren, trotzdem schafft man es nicht einmal, die AfD unter 10 % zu pressen. Auch das sagt viel aus.


Neu: 2017-09-08:

[14:00] Guido Grandt; „HEXENJAGD“ von ARD-Panorama: Legen Sie KRISENVORRÄTE an? Dann sind Sie vielleicht (bald) ein „STAATSFEIND“!?

[13:10] Leserzuschrift-DE zu Ace Tee kriegt eigene H&M-Kollektion: Jenfelderin wird jetzt Mode-Star

Egal, ob Medien, Mode, Fußball, Sport oder Musik . . . die Medien sorgen schon dafür , dass die Negerquote hoch bleibt und noch höher wird, dass die "richtigen" farbigen Sternchen an den bunten und immer bunteren Starhimmel geklebt werden! Besonders fies im Stile Merkels: Man verkauft uns diese Stars als besonders "deutsch". Denn jeder, der hier ist, ist nunmehr deutsch.

Die müssen sich so alle bei der Mehrheit diskreditieren, indem sie Neger & co. anhimmeln.WE.
 

[13:00] PI: Technischer oder kultursensibler "Defekt"? Google Earth entfernt Kreuze von Kirchtürmen

[13:00] Andreas Unterberger über den Rot-ORF: Der Bettvorleger

[10:30] Der Silberfuchs zu gestern 10:30 Uhr (gekaufte FB-Werbung):

Unglaublich, was hier an den Haaren herbeigezogen wird. Was sind, wenn es wirklich so war, 100.000 beschi.... $ für Werbung auf Facebook im Vergleich zu seit Jahren komplett gekauften Medien im Westen? Ich "schulde" der GEZ mittlerweile einen vierstelligen Betrag ..., zum Glück werden beide Systeme (Frazenbuch und Medien) bald verschwunden sein.

[13:00] Facebook & co. werden für ihre Zensur schon sehr bald mit dem eigenen Untergang bezahlen.WE.


Neu: 2017-09-07:

[20:00] Für den konservativen Leser: Neue Zeitschrift „Cato“: Das Spektrum erweitert sich

[12:45] Mannheimer-Blog: ARD-Redakteur packt aus: „Die Bürger werden nach Strich und Faden belogen.“

[10:30] Leserzuschrift-CH zu Eingriff in die US-Politik Russen kauften für 100'000 Dollar Facebook-Werbung

Die kriegstreiberischen Drecks-Maulhuren legen offensichtlich grossen Wert darauf die Mit-Urheber für den 3. WK zu sein. Sie werden sich über die Tribunale bei den kommenden Volksgerichten noch die Augen reiben, sofern sie es dann noch können.

Russland wird unser Retter sein, das wissen diese Maulhuren aber nicht.WE.
 

[8:15] Focus: TV-Kritik "Maischberger" Erdogan-Anhänger sollten nicht mehr in Talkshows eingeladen werden

Schon sehr bald seid ihr inklusive ARD und ZDF Geschichte.WE.


Neu: 2017-09-06:

[17:45] Leserzuschrift-DE zu Überraschung in Forsa-Umfrage zur Bundestagswahl: Das will die Hälfte der Deutschen

Da steckt wohl mehr Wunsch als Wirklichkeit dahinter!!! Denn die Um(lüg)frager und die Medien selbst sind nicht nur konzentriert links, sondern in in erster Linie auch grün eingestellt. Deshalb die Wahlkampfhilfe für die Grünen kurz vor dem ENDE. Wäre ja zu blöd, wenn ausgerechnet der Medien liebste Partei neben der Merkel-Partei, den Einzug in das Große Parlament nicht gelingen sollte. Vermutung: Da haben die Medien wohl erkannt, dass es das beste sei, wenn die Stimmen für die Grünen nicht verloren gehen . . . also wird gemäß Totschlusspanik die mediale Werbetrommel für die Grünen noch einmal mittels Faketurbo extra gerührt. Das Ziel ist gut zu erkennen . . . der Kuchen für die Linken soll größer gemacht werden . . . indem die Grünen bei der Stange bleiben. Es ist so offensichtlich, wie die Medien auch hiermit "ihre" Parteien wettbewerbswidrig unterstützen.

Vor einiger Zeit haben wir auf dieser Seite einen Artikel gebracht, wonach fast 50% der deutschen Journalisten grün wählen. Das sagt alles.WE.
 

[11:50] PI: 21:21 Uhr - Alice Weidel verlässt die Arena: Mit dem Zweiten hetzt man besser – Der TV-Skandal des Jahres!

[14:25] Der Bondaffe:
Vor dem, was Andreas Scheuer, CSU Generalsekretär, von sich gibt kann man schon Angst kriegen. Nicht das er in einer realitätsfremden Schwafelscheinwelt lebt. Das tun viele andere Politiker auch. Bei der was der erzählt, kommt bei mir sofort der Gedanke hoch, ob ich dieses Land nicht doch noch verlassen sollte? Hier in diesem Land gibt es mit CDUCSUff keine Perspektiven mehr. Ich sehe keine lebenswerte und heile Zukunft. Außer einem Schwafelpolitiker-, Rentner-, Schwarzen- und Muslimstaat bietet Scheuer keine Altvernativen. Nur eine Alternative sehe ich. Aber diese hat die Politquatschcomedyclub vorzeitig verlassen.

Nicht wegen der Polit-Affen sollte man das Land, oder besser die Grosstädte verlassen, sondern wegen deren islamischer Hinterlassenschaft, die uns bald angreifen wird.WE.
 

[10:05] MMNews: Nach ZDF-Skandal: AfD ruft zu GEZ-Boykott auf

Kurz darauf kam es zum Disput mit Scheuer. Weidel unterbrach den CSU-Politiker: "Also soll illegale Einwanderung legalisiert werden?" Der reagierte: "Bevor Sie da jetzt rumstänkern: Machen Sie erst einmal den Zuschauern klar, dass Sie sich von Herrn Gauland und Herrn Höcke distanzieren."

Die Gesprächspartner waren nicht diskussionsbereit. Warum hätte Weidel also bleiben sollen?

[12:00] Der Silberfuchs:

Ich habe mir die "Diskussion" der kleineren Volksteilerparteien natürlich nicht angesehen, wohl aber Kenntnis vom vorgefallen Eklat genommen. Die kleinen Blockparteien, die keine Chance haben, den Kanzler oder die Kanzlerin 2.0 zu stellen, haben sich wieder einmal mehr deutlich links der Mischpoke SCPDDU positioniert. Wie dämlich müsste man als Wähler sein, zu glauben, dass die "etablierten, alten", vielleicht sollte man besser sagen "die gewohnten" Parteien, welche schon 30...40...50 Jahre da sind, nach der nächsten Wahl das Ruder endlich in die richtige Richtung drehen? Im Sinne von Diskreditierung (Medien&Altparteien) muss diese öffentliche Veranstaltung auf Kosten der Steuerzahler UND derer, die noch immer GEZ zahlen, jedoch bestens gelaufen sein. Aber es reicht. Es sollte inzwischen jeder halbwegs intelligente wenig oder nicht indoktrinierte Mensch begriffen haben, dass sich nur mit einem Volksaufstand etwas ändern kann und wird.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Ich hab mir das Video angesehen, da bewahrheitet sich der Spruch wieder, wie bei jeder Diskussionsrunde: Wer den Anderen nicht ausreden lässt oder unter unverschämt wird hat Unrecht. Mittlerweile sollte es jeder der ein Gramm Hirn im Kopf hat erkennen von welchen Verbrechern wir regiert werden. Vllt. Schnallen es doch noch einige Michel, dass man die Partei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE allein aufgrund ihres Diskussionsverhalten nicht wählen sollte. Zudem sind fast alle strunzdumm. Sobald eine Frage gestellt wird oder Fakten auf den Tisch kommen hat keiner Ahnung und labert nur um den heißen Brei rum, wenn dann noch ein AfD Politiker konkret wird werden diese Dumpfbacken unverschämt.

Leider habe ich keine Hoffnung, dass die BTW was ändert, da wird im Notfall richtig manipuliert.
P.S. Ich halt die Dummheit der Michels nicht mehr aus. Die letzte Diskussion mit einem Schaf letztens hat mir den Rest gegeben.

[12:55] Leserkommentar-DE:

Wie seit Jahren im Rotfunk üblich werden nur absolute Systemlinge der Deutschland-Zerstörungs-Einheitspartei eingeladen und der eine Vernünftige, den man in aller Öffentlichkeit „zur Schnecke“ machen will. Früher waren diese Opfer z.B. Sarrazin, Lucke, die Blonde von PEGIDA oder Petry und manchmal Bosbach. Wahrscheinlich stimmen die Systemlinge sich vorher sogar über ihr „Vorgehen“ und die Argumente ab. Warum tun sich die AfD-ler und andere sich solche Veranstaltungen überhaupt noch an?

[13:30] Es macht gar keinen Sinn sich soetwas anzusehen, ausser man möchte die öffentliche Hinrichtung unbequemer Parteien sehen.WE.


Neu: 2017-09-05:

[19:40] Krone: Posting gegen Flüchtlinge: ORF feuert "EU- Bauern"!

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Deutsche Wochenmagazine am LOKUS „Vier kleine Italiener?“ – Täterschutzpresse im „Focus“

Da wagt es das Lügen - Lücken - FOCUS ja tatsächlich, den Vorfall in Italien mit den 4 Afrikanern als Täter vollumfänglich zu vertuschen. Eine Steilvorlage für die Männer der Wahrheit! Und wo finden wir die? Bei PI und Hartgeld. Bei den Nicht-Realitätsverweigerern! Focus, das ist nunmehr Mercus geworden . . . das neue Merkel-Focus. Da müssen natürlich Merkels Selfie-Fans, die Willkommenskulturelemente, ganz gut weg kommen. Also verschweigt man fremde Ethnien total. Wollt ihr die totale Vertuschung? Nein! Deshalb dieser Beitrag! Focus sollte nicht vergessen, dass auch wir nicht vergessen können. Man hat jahrzehntelang die Morde des NSU instrumentalisiert. Warum machen wir das nicht auch jetzt mit diesen 4 Afrikanern? Rache ist süß.

Im Artikel steht, dass Regierungsinserate beim Lügen eine grosse Rolle spielen.WE.


Neu: 2017-09-04:

[18:40] ET: Gruner+Jahr-Chefin schlägt die Einführung eines neuen Pressekodex vor

Wieder eine linke Frau an der Spitze eines Medienkonzerns.
 

[8:35] Daily Franz: Das Mimimi der Journaille

Zugegeben: "Journaille" ist kein sehr schmeichelhafter Ausdruck für die Medienszene. Aber so, wie sich eine Vielzahl der dort tätigen Damen und Herren regelmäßig präsentiert, ja geradezu aufführt, ist die Bezeichnung oft durchaus angebracht und berechtigt. Von Seriosität und Anstand wird zwar in den Gazetten und TV-Medien viel geschrieben und geredet, aber die Realität und die Hintergründe der Traktate, Texte und sonstigen publizierten Formate strafen die hauptberuflichen Medien-Autoren immer wieder Lügen.

Die fehlende Professionalität wird von den Medien auch noch mit Händen und Füßen verteidigt.

[9:35] Der Schrauber:

"Zugegeben: "Journaille" ist kein sehr schmeichelhafter Ausdruck für die Medienszene."
Darf ich widersprechen? Journaille ist für diese Schmierfinken und Lügenbolde absolut schmeichelhaft und viel zu zurückhaltend. Angemessen fängt es gerade einmal bei Kanaillen an und Schreiberhuren oder Mietmäuler kommt in etwa an die Realität heran. Wenn man aber bedenkt, was diese Mietmäuler damit erzeugen wollen und was sie verdrehen, dann hat das sehr viel mit Blut und Massenmord zu tun, den man verschweigt und dem man die Leute aussetzen will. Und das geht dann in Richtung mörderische Bestien, die nämlich genau das alles exakt wissen und billigend inkaufnehmen.

[9:50] Diese Mietmäuler wissen selbst nicht, wie sie manipuliert werden. Vielfach ist die "Miete" sehr niedrig, da sie das gerne machen, um ihre linke Ideologie zu verbreiten.WE.


Neu: 2017-09-03:

[20:00] Leserzuschrift-CH zu Erdogan in der Warteschlaufe

Was die Drecks-Medien wieder verschweigen ist, dass die Demonstranten Erdogan-Gegner waren und nicht Eidgenossen.

Bald ist aller Dreck weg.WE.
 

[14:30] PI: JF, RT Deutsch, Tagespost und Achse des Guten starten Berichterstattung Münchner Skandal-Urteil kommt in den Fokus deutscher Medien

[12:35] Lesrzuschrift-AT: Causa eskaliert: Stiftungsrat fordert von Wrabetz mehr Objektivität

Das kommt mir so vor als ob man einen Hund zur Sicherung einer Knackwurst auffordern würde. Warbetz und Objektivität wie soll das möglich sein. Der ist ja wegen dem Gegenteil dort hin gesetzt worden.

Auch wenn die Schwarzen sich jetzt aufregen, wird der ORF immer in Rotfunk bleiben.WE.


Neu: 2017-09-02:

[17:15] Leserzuschrift-CH zu Hass-Chats – AfD-Politiker tritt zurück

Fake News: Hetz-Schlagzeilen, nicht aktivierte Kommentarspalten für Schweizer Leser-Dummschafe. Auch Schweizer Propaganda-Medien beteiligen sich engagiert an Anti-Deutsch und Anti-Trump Diskriminierungs-Kampagnen. Sollte es zu Tribunalen von rechtstaatlichen Prozessen kommen, wird man sich namentlich auch an sie erinnern.

Die Linken graben solche Sachen aus und übergeben sie dann die Linksmedien zur Hetze.WE.


Neu: 2017-09-01:

[19:15] Silberfan zu TV-Duell Sandra Maischberger hält Angela Merkels Vorgaben für "problematisch"

"Erpressung durch die Kanzlerin" , ja sicher, die GröHaZ hat ein ganzes Land erpresst und ausgepresst, dass schafft sie nur über diesen langen Zeitraum, wenn sie die Medien auch unter ihre Fitiche hat.

Aber nicht mehr lange, dann können sich die Deutschen überlegen, was sie mir ihrer grössten Hochveräterin aller Zeiten machen wollen.WE.
 

[13:40] Nachtwächter: Neue Räuberpistole: CNN inszeniert “Live“-Rettung in Texas

Bei CNN gilt wohl auch die Kern-Formel: 95% sind inszeniert.
 

[12:50] Geolitico: Ver.di kämpft für ARD-Luxus-Renten

Eine Hand wäscht die andere...
 

[12:00] Leserzuschrift zu Angst vor Manipulationen der Bundestagswahl: Was plant Moskau?

Man bereitet die Bürger also auf die (durch deutsche Wahlmanipulatöre) beabsichtigte Wahlfälschung zu Ungusten der Afd vor, indem antizipatorisch behauptet wird: "Wer kein Vertrauen in das Wahlergebnis hat, ist von Moskau desinformiert worden."

Diese Art von Propaganda ist wirklich perfide. Es wird ein Gedanke platziert, welcher eigenes beabsichtigtes Verhalten (Wahlmanipulation durch Systemparteien) von vorne herein dem "Zweck"-Feind (hier Russland) in die Schuhe schiebt. Und so wird zum einen erreicht, dass die echte Wahlmanipulation leichter durchgezogen werden kann (macht man dabei Fehler und fliegt etwas auf, war es der Russe) und gleichzeitig kann man die eigenen Stimmverluste ebenfalls den Russen in die Schuhe schieben. Denn wenn der böse Russe nicht wäre, hätte Angela die Große natürlich keine Stimmverluste erlitten.

Bei der US-Wahl konnte eine Manipulation durch Russland nie nachgewiesen werden. Trotzdem versucht man mit allen Mitteln diese Legende aufrecht zu erhalten. Sollte jemals eine Fälschung auffliegen, waren es dann wahrscheinlich eben die Russen...
 

[11:50] RT: Verstößt Rundfunkbeitrag gegen EU-Recht? GEZ-kritischer Richter zieht vor Europäischen Gerichtshof

[11:10] ORF-Watch: Gemeinsamer Urlaub von Kern und Leitner

[11:45] Jetzt wissen wir, warum man Leitner als Interviewer für die Sommergespräche ausgesucht hat: damit er der roten Partei Vorteile verschafft.WE.


Neu: 2017-08-31:

[20:05] PI: Vielfach lautstarker Widerstand: Lückenpresse kann Proteste gegen Merkel nicht mehr ausblenden

Über diese Proteste können die Presstituierten einfach nicht mehr hinweg sehen.
 

[16:05] Der Pirat zu Viele Muslime hegen Glaubenszweifel – sprechen jedoch nicht offen darüber

Was verleitet den Focus zu diesem Bericht? Es kann nur eine Nebelkerze sein, da wir wissen, dass sich die Moslems aus dem Alltag zurückgezogen haben. Wären sie nicht gläubig, wäre ihnen das Fest egal bzw. würden sie es nicht so zahlreich zelebrieren. Wieder ein Indiz mehr, dass man die Masse im Flaschen Glauben lassen möchte! Um so heftiger wird das Erwachen sein...

Dieser Wissenschafter arbeitet für das Bundesnetzwerk Integration der CDU. Daher sind keine andere Aussagen von ihm zu erwarten.
 

[14:30] Vorgegaukelte Neutralität: Bundestagswahl: TV-Duell auf Sat1: Krankenschwester mit heimlichem Parteibuch

[11:00] PP: Liebe „Tagesschau“, ist unser Land bereits ein islamischer Gottesstaat?


Neu: 2017-08-30:

[19:25] Jouwatch: Wenn der #Fakenews-Sender RTL in einem Bericht über #Fakenews jede Menge #Fakenews verbreitet

[18:10] Youtube: 24 Minuten gegen ARD Fake News – Ein Film von Imad Karim

Der "Kampf gegen Fake News" ist die größte Propaganda-Idee der letzten Jahre.

[19:55] Dazu passend: Politisch korrekte blindwütige Linke: Warum wird Imad Karim diffamiert?
 

[18:00] Freeman: Wie man als Harz IV ein Luxusauto fahren kann

In Wirklichkeit ist das ein Privatkrieg. Hr. Hörstel hat sich offenbar von Freeman Geld geborgt, dieses aber nicht zurückgezahlt. Auch mit Bloggern sollte man sich lieber nicht anlegen.WE.
 

[15:50] Breitbart: Financial Times Editor on What Left Can Learn from Bannon: Get Out of Cocoon & Read Breitbart News

Financial Times U.S. managing editor Gillian Tett argues that those on the left who want to understand economic nationalists need to take a page out of Steve Bannon’s playbook and regularly read Breitbart News just like the former White House Chief Strategist watches and dissects the “opposition media” like CNN and MSNBC’s Rachel Maddow to learn about and scout the institutional left and their enablers in the legacy media.

Die Linken bleiben lieber in ihrer komfortablen Filterblase.
 

[15:35] Leserkommentar-DE zum gestrigen Artikel von 19:30Uhr: "Entsorgen":

Dazu ein Rückblick auf Wallstreet-online von 2015 in Rostock, als die Linken mit Schildern demonstrierten, auf denen stand ,,Besorgte Bürger entsorgen. Die Fotos sind im Artikel zu sehen: Wie will die Linkspartei 43 Millionen Bürger "entsorgen"?
 

[9:40] ET: Riesen Interesse an Merkel-Schulz-Duell: Jeder zweite Wahlberechtigte will sich TV-Duell ansehen

Wirklich? Ausser Wahlkampf-Platitüden dekadenter Demokratten wird es nichts zu sehen und zu hören geben.WE.

[13:35] Leserkommentar-DE:
Die Medien haben es geschafft beim einfachen Bürger den Eindruck zu hinterlassen, man hätte lediglich die Wahl zwischen Merkel oder Schulz und damit zwischen CDU und SPD. Selbst ehemalige Grünwähler bevorzugen Merkel. Die AfD hat man medial geschlachtet.
Obwohl nicht konservativer als die CDU vor 15 Jahren, besteht Konsens, "dass man die nicht wählen könne". Das sind halt die Folgen, wenn man für die eigene Verdummung auch noch Propagandasteuer bezahlen muss und die Leute es noch nicht mal merken. Clever gemacht.

Auch mit den Medien wird abgerechnet werden, sie werden verschwinden.WE.


Neu: 2017-08-29:

[19:30] Silberfan zu Causa Gauland: Lügenpresse „entsorgte“ schon lange Politiker

Interessant das mindestens 4 groß Zeitungen, siehe Artikel, ebenfalls bereit sind Politiker irgendwohin zu entsorgen. Das es sich um politischen Müll handelte wussten die ganz genau, sonst hätten diese nicht das böse Wort benutzt, nur Gauland wenn der dieses Wort für ebenfalls angemessen in seiner Wortwahl erachtet hat, dann geht das nicht, schöne Doppelzüngigkgeit. Am liebsten wäre mir ein Strafverfahren gegen Gauland einzuleiten wo dann die o.g. Medien, die dieses böse Wort auch benutzt haben, in der mündlichen Verhandlung zugegen sein dürfen, damit es auch alle erfahren, wie das so ist mit der Rechtssprechung in Restdeutschland.

Wird die Lügenpresse nun auch zur Demenzpresse?
 

[17:55] Leserzuschrift-DE zu Warum die Medien eine erhebliche Mitschuld an der Migrantenkrise haben

Dann stellt sich die Frage, wann dafür Strafen fällig werden! Denn die Folgen sind unabsehbar und teilweise endgültig! Und sie lernen nicht aus ihren Lügenfehlern! Machen weiter wie bisher! 10 x Nicht recherchieren und daher Fakes veröffentlichen? 100 x betrunkene Männer und Jugendliche statt 100 x erwachsene Araber? 10 Tage Arrest und Berufsverbot 1 Jahr lang?

Das werden wir in diesem Deutschland nicht mehr sehen.
 

[17:00] PI: Der TV-Moderator als Inquisitor Frank Plasberg will richten und wird selbst gerichtet

[13:30] RT: Die mächtigen Freundinnen der Kanzlerin: Wer Deutschlands Medien besitzt

[12:25]  Staatsstreich.at: Die Männer von Rimini und die Techniken der Erziehungspresse

[10:00] Mannheimer-Blog: Stürzenberger Held im polnischen Fernsehen. Deutsche Medien hyperventilieren.

[9:10] Tichy: Schade, Herr Plasberg Hart aber fair: Das Gauland-Tribunal


Neu: 2017-08-28:

[19:45] OE24: ORF: Fasching-Star nach Flüchtlings-Sager rausgeschmissen

Beim roten Pädophilen-ORF ist das natürlich kein Wunder.WE.
 

[15:10] Staatsstreich.at: Die Lügenpresse der Linken

[13:50] Nachtwächter: CNN macht sich wieder einmal unglaubwürdig: Hurrikan-Berichterstattung nicht so wichtig

[11:55] Leserzuschrift-DE zu Am Strand von Rimini: Vier Männer vergewaltigen Frau vor den Augen ihres Freundes

Moderatoren in der Bredouille: "Das hat mit PC nichts zu tun. Sondern mit sauberer Pressearbeit. Uns sind die Informationen über die Täter noch nicht hart genug. Wir bleiben dran. Wenn wir konkret mehr wissen, dann informieren wir Sie. Selbstverständlich." Doch nur wenige Kommentare weiter entpuppt sich das als glatte Lüge: "Angehörige der Maghreb Staaten! Polizeibekannte Drogendealer. Des Öfteren durch Belästigungen aufgefallen. Liebe Journalisten, diese Infos ergeben sich nach 10 min Recherche. Also ist unwichtig ? Dann möchte ich gern wissen, warum bei einheimischen Tätern auch explizit darauf hingewiesen wird?"

Den Moderator bitte sofort entlassen, WELT. Genau genommen hat er sich der Kollaboration mit Schwerstverbrechern schuldig gemacht durch Verbreiten von Fakes wegen Verweigerung einer NOTWENDIGEN Recherche. Er hat es nur nicht getan, weil das Ergebnis ihn beunruhigen würde. Denn er wäre dann im Merkelstaat ein Bösewicht, der es wagt, Migranten mit Verbrechen in Verbindung zu bringen. Vermutung: Journalisten dürfen das unter Androhung von Entlassung nämlich offensichtlich nicht mehr. Wenn aus 4 Afrikanern / Arabern 4 Männer gemacht werden, dann ist das eine Beleidigung für Männer und ein unverschämtes, widerliches, dreistes Fake von Leuten, die nicht ihren Job machen, zu recherchieren, sondern lieber faken und lügen und die ganz Falschen (hier: Italiener bzw. Männer allgemein) verdächtigen und dann noch in ihren Regiekommentaren den überlegenen Fachjournalisten raushängen lassen! Widerlich!

Ein kurzer Blick in italienische (Online-)Zeitungen reicht, um zu wissen, dass es Nordafrikaner waren.

[12:40] PI dazu: Rimini: Vier Männer vergewaltigen Strandspaziergängerin

Im „Nachgang“ haben die vier Täter nach Angaben der italienischen Presseagentur Ansa noch eine weitere Person überfallen und vergewaltigt, nämlich einen peruanischen Transsexuellen. Dieser Übergriff fand auf der Staatsstraße von Rimini statt, das Opfer wurde schwer verletzt auf der Straße zurückgelassen.

Alleine der kurze Nachsatz des Artikels hat sich einen Klick verdient.
 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Tumulte auf Fest – Stadt beendet das Programm vorzeitig

Was soll diese Meldung? Wenn ihr das wichtigste verschweigt, dann lasst es einfach bleiben! Das was hier betrieben wird, ist ein klassisches Beispiel von gezielter Desinformation bzw. plumpes Verschweigen. Es kam zu Übergriffen gegenüber Frauen und zu einer Messerstecherei. An sämtlichen Vorfällen waren Ausländer beteiligt. So wurde es auch von Radio Chemnitz berichtet. Auf dem Stadtfest hat man sich gefühlt wie auf einem Basar. Was ist nur aus dieser Welt geworden! Alle stecken den Kopf in den Sand und tun so, als wäre alles wie früher und alles ist gut. Ab einer kritischen Masse hilft auch das verschweigen, schönreden und wegsehen nichts mehr und alles fliegt einem nur noch um die Ohren.

Das ist aus einem Kommentar unter dem Artikel, der den LügenLückenDrecksjournalisten die Leviten verliest. Fazit: Noch nie wurde so viel in so kurzer Zeit gelogen wie wegen Merkels Willkommenskultur! Und die Lügner sitzen in den gut temperierten Redaktionsstuben als Bürotäter!
 

[8:30] MMNews: Identitäre Bewegung hisst Großbanner am WDR


Neu: 2017-08-27:

[10:45] Tichy: Ach, Spiegel!


Neu: 2017-08-26:

[19:05] Mannheimer-Blog: Weil AfD zu stark war: BILD nimmt EIGENE Umfrage aus seiner Berichterstattung heraus

Bild werden die eigenen Kunden mittlerweile unangenehm.
 

[11:25] MMNews: SPIEGEL Fakenews: Gabriel beliebt wie noch nie

In einem anderen Spiegel-Artikel heisst es, dass es Rivalitäten zwischen Gabriel und Schulz gibt. Als amtierender Minister kann man da solche Artikel schon veranlassen.WE.
 

[10:25] Leserzuschrift-DE zu BILD-„Tatort“-Kritik: Wir wollen unsere ermordete Millionärin wiederhaben!

"Tatort" war schon immer ein politischer Tatort. Doch jetzt ist er noch mehr nach links und Gutmenscherei und nach noch mehr Gehirnwäsche abgedriftet! So sehr, dass selbst BILD diese Worte findet: "Doch die ARD liefert mit der Wiener „Tatort“-Folge „Virus“ lieber ranzige Ideologie, verschwurbelte Gesellschaftskritik und beflissene Lektionen in politischer Korrektheit." Natürlich kommt eine """geniale""" Nazi-Keulen-Auflösung: "Der Kranke wollte den Virus in Europa loslassen, damit wir egoistischen Ausbeuter mal am eigenen Leibe verspüren, wie schlimm die Lage in den Herkunftsländern der Flüchtlinge ist." Klare Botschaft: Am deutschen Spendenwesen soll die Welt genesen! Es muss ganz dringend geholfen werden . . . meldet euch bei den Flüchtlingshilfswerken, Staatsbürgerpflicht! Und nur wer den Menschen in der Dritten Welt hilft, ist ein respektabler Mensch, wer auch an sich und Deutsche denkt, ein Ekel und Nazi in Personalunion.

Mal abgesehen vom Inhalt: Wer lässt sich seinen Tagesablauf im Jahr 2017 vom Fernsehprogramm diktieren?
 

[9:35] MMNews: Dirk Müller: Propagandaschlacht und Gehirnwäsche

Wenige Tage vor der Bundestagswahl sollte dem unbedarften Leser wohl vorgegaukelt werden, dass die Flüchtlings- und Integrationspolitik der Merkel-Regierung auf irgend einem Feld zumindest ein Minimalmaß an Erfolg verbuchen konnte. Doch weit gefehlt; denn gerade auf dem Arbeitsmarkt ist das Scheitern der Merkel-Politik derart offensichtlich wie in kaum einem anderen Feld.

Im Wahlkampf wird die Wahrheit eben "situationselastisch".


Neu: 2017-08-25:

[14:45] Silberfan zu "Geschmacklos und völlig deplatziert" Trump zeigt Hitlergruß: Zentralrat der Juden empört über "Stern"-Cover

Der Chefredakteur findet es trotzdem richtig.

Das ist eine bodenlose Frechheit von diesem Linksblatt.WE.

[15:35] Krimpartisan:
Ein weiterer Redakteur auf Trumps Abschußliste...nach der "Zeit" nun der "Stern". In deren Haut möchte ich nicht stecken.

Die sind sicher in der Gesinnungsdatenbank schon entsprechend vermerkt.WE.
 

[9:50] MMNews: Die DTUBE Revolution

Aufgrund der Zensurmöglichkeiten bei Youtube & Co. werden einige Alternativen entstehen.


Neu: 2017-08-24:

[19:35] SKB: Stern-Titel: Niveau der deutschen Massen-Medien jetzt gaaanz weit unten angekommen

[19:00] JF: Trump-Bashing: Provinzielle Hohldreherei

Deutschlands Leitmedien sind besessen von Donald Trump. Keine Banalität ist zu blöd, um sie nicht zur „Meldung“ aufzublasen, solange man nur etwas Negatives über den US-Präsidenten sagen kann – und sei es ausgemachter Unfug Marke „Trump guckt ohne Brille in die Sonnenfinsternis, das darf man aber gar nicht“.

In Wahrheit sind die Medienmacher dankbar, dass sie mit Trump nun ein interessantes Thema haben. Die Auflagenrückgänge lassen sich trotzdem nicht aufhalten.

[19:40] Ein weiteres Beispiel für ein Medium mit Leserschwund: Auch der «Blick» muss sparen
 

[17:15] PI: Royal Flesch: Notizen aus der Provinz „Muslime lieben deutsche Land“

[11:00] PI: Die "Religion des ewigen Friedens" Charlie Hebdo-Cover regt mehr auf als Tote von Barcelona

[11:00] PI: Manipulation und zweierlei Maß Zwei tote Kinder, aber Lückenjournaille nur an einem interessiert

[12:00] Krimpartisan:
Hiermit ist ALLES gesagt (aus einem Leserkommentar): "Zwar bin ich Atheist, aber ich bete trotzdem, daß diese miesen Gutmenschen-Schweine in der Hölle schmoren!!!"
 

[10:30] Sputnik: Wollen ARD und ZDF Gebühren erhöhen? – GEZ-Verweigerin: „Das ist Nötigung“


Neu: 2017-08-23:

[20:35] Jouwatch: BBC fragte sein Publikum: „War unsere Berichterstattung über die Sexbanden rassistisch?“

Wenn die Berichterstattung rassistisch ist, dann gegenüber der einheimischen Bevölkerung.
 

[19:45] SKB: Bundeswahlkampf 2017 – Wie Massenmedien Terror und tägliche Gewalt von Asylbewerbern ignorieren

[19:00] Wer greift denn da in den Wahlkampf ein? „Nicht den Gemeinschaftsstandards entsprochen“: Facebook löscht zehntausende Konten vor Bundestagswahl

[18:00] Leserzuschrift-CH zu Nach Terroranschlag in Spanien: «Brutale Welle der Islamfeindlichkeit»

Ich glaube diesen kriegsverbrecherischen Pressehuren KEIN einziges Wort! Ich glaube nicht an eine „Brutale Welle von Islamfeindlichkeit“. Ich glaube vielmehr, dass die MSM dazu angestiftet werden noch mehr Fake News und Lügen über alle Europäer die schon länger hier sind zu verbreiten.

Damit versucht man jegliche natürliche Reaktion zu unterdrücken. Mittlerweile müssen die MSM immer härtere Geschütze auffahren.
 

[17:45] PI: Reaktion von leitendem Redakteur Kellerhoff auf Münchner Schauprozess WELT: Sechs Monate Haft auf Bewährung für „Islamhasser“ noch geringe Strafe

Wenn die Rückeroberung der Städte beginnt, dann kann man an Checkpoints an den Stadträndern auch gleich solche Schmierfinken aussortieren. Nach 5 Tagen werden dann schwere Waffen eingesetzt.WE.
 

[15:10] Leserzuschrift-DE zu Die Deutschen wollen ein Gesetz gegen Falschmeldungen

Mit erscheint auch das bereits ein Fake News zu sein, diese wohl massiv getürkte Umfrage. Denn wer auf diese Frage mit nein antwortet, kann sich ja gleich als Nazi outen. Also antwortet man ungeachtet der echten Meinung mit "Ja, ich will, dass Fake News gelöscht werden. Unverzüglich und Kompromisslos. Fake Newser sofort in den Knast!"

Raffinierte Politik . . . man tut so, als ob das, was man erst in der Zukunft vor hat, zuvor von dem Bürgermischmasch genau so gewollt worden sei. Indem man Umfragen inszeniert, welche dieses "Wollen" bestätigen. Die Methode der Self Fulfilling Prophecy. Damit alles, was nicht links ist, Fake News ist und damit eliminierbar wird! Perfekte linke Diktatur also. Dann können aber die MSM gleich mal in ihrem eigenen Hause damit anfangen und alle Fakes penibel löschen...

[16:20] Man kann sich sicher sein, dass das eine Auftragsarbeit durch PwC war.WE.

[17:50] Der Bondaffe:

Das ist natürlich schwammig und ganz im Sinne des Erfinders. Denn es ist ein großer Unterschied, ob es sich um eine Falschmeldung oder ein Lüge handelt. Das muß man ihnen schon lassen bei „Der Welt“. Dort formuliert man im Prinzip nie etwas falsch. Aber man macht auch nicht auf die Wahrheit aufmerksam. Die wenigsten Leser hinterfragen genau und fallen auf die Schlagzeilenformulierungen herein. Wer gegen Fakenews vorgehen will muß Portale wie Fakebook sperren. Oder einfach ignorieren. Fakebook wurde doch extra dafür erschaffen, um dieses Wirrwarr möglich zu machen.

Im Artikel heißt es „Fast jeder Fünfte informiert sich direkt bei Parteien über deren Wahlprogramme, Broschüren, Newsletter oder Webseiten.“ Das mag richtig sein, doch sind diese Informationen einfach nur darauf ausgerichtet, auf Stimmenfang zu gehen. Es gibt daher noch etwas Schlimmeres als „Fakenews“. Leider gibt es nur eine englische Entsprechung, weil die englische Sprache härter in der Ausdrucksweise ist. Das Wort heißt „Mind-Fuck“.
 

[12:25] Unzensuriert: Fake-News: NGO-Schlepperaktivitäten werden in Medien ausschließlich als „Rettung“ präsentiert

Schlagzeile: „Seeretter unterbrachen Einsatz“ und in der Überschrift darunter „[... ] Rettungseinsatz für Migranten suspendiert [...]“ Diese Wortwahl kam in gleicher und abgewandelter Form insgesamt 16 Mal (sechzehn!) in diesem Zeitungsartikel vor.

Der Retter-Narrativ wird in die Gehirne der Leser richtiggehend hineingeprügelt.
 

[8:25] GG: Von wegen Russland: FACEBOOK mischt sich massiv in den Bundestagswahlkampf ein & löscht 10.000de missliebige Konten!

Man kann wohl davon ausgehen, dass es im Monat vor der BTW zu einigen 30-tägigen Sperren kommt.


Neu: 2017-08-22:

[19:50] Eike: FakeNews: ..Brände von Elektrofahrzeugen sind im Vergleich zu Bränden bei Benzinfahrzeugen relativ selten!

Am verordneten positiven Image der E-Autos soll in dem MSM eben nicht gerüttelt werden.
 

[15:10] PI: „Fanatische Lieferwagenfahrer in Nizza, London, Berlin und jetzt Barcelona“

Wo mag so etwas stehen? In Alpen-Prawda oder taz? In einem Tweet des Dichter-Sohnes Jakob Augstein? Bei paranorma.de oder gar in einem Diesel-Artikel der ADAC-Motorwelt? Nein, es steht online in der ZEIT. Genauer gesagt ist es ein Text der 26-jährigen Redakteurin für Politik, Vanessa Vu: "Nizza, London, Berlin – und jetzt auch Barcelona: die Zahl der europäischen Länder, die zum Angriffsziel fanatischer Lieferwagenfahrer geworden sind, wird immer größer".

Bei den MSM arbeiteten bisher schon Realitätsverweigerer, jetzt sind es fanatische Realitätsverweigerer.

[16:25] Krimpartisan:

Demnächst kommen die fanatischen Lieferwagenfahrer in die noch fanatischeren Redaktionsstuben, liebe Frau Vu! Vergessen Sie nicht die Teddybären.

[17:40] Diese Links-Schreiberlinge haben jetzt schon grösste Erklärungnot, Was machen sie dann, wenn Krieg auf den Strassen ist?WE.

[18:50] Leserkommentar-AT:

Dann bezeichnen die Medien den Krieg als Straßenfest der Kulturen...


Neu: 2017-08-21:

[15:30] MSW: Milliardenloch: Panik bei ARD und ZDF

[15:50] Der Preusse:
Das ist jetzt auch egal, die können schon mal den Schlüssel ins Schlüsselloch stecken um für immer zu zuschließen. Der letzte macht das Licht aus.

Bald können diese Sender die islamischen Eroberer begrüssen, für die sie bisher so geschwärmt haben.WE.
 

[12:45] Unzensuriert: Fake-News nach Gruppenvergewaltigung: Wahre Herkunft der Täter in den Medien totgeschwiegen

Die Staatsangehörigkeit hat keine Aussagekraft bezüglich der Herkunft der Täter. In diesem Fall waren es Nafris mit deutschem Pass.


Neu: 2017-08-20:

[15:30] SKB: Staatlich verordnete Hetzjagd auf Blogger – SWR und Funke-Mediengruppe größte Lügner im Land

[13:00] Leserzuschrift-CH zu Die Transgender-Debatte erreicht SRF Aus Korrespondent wird Korrespondentin

Wer diese zwangsfinanzierte Staatspropaganda-Mafia immer noch unterstützt macht sich ebenso zum potenziellen Mittäter der Umerziehung und Zerstörung von Familie und Gesellschaft.

Ist ja auch ein Links-Sender.


Neu: 2017-08-19:

[19:10] Leserzuschrift-DE zu Toter Flüchtlingsbub war in allen Medien, fünf tote Kinder nach Barcelona-Terror werden verschwiegen

Fünf tote Kinder auf der Strasse gestern bei dem Terroranschlag! 2015 wurde ein riesiger Hype um dieses tote Kind am Strand veranstaltet,
aber heutzutage findet man es nicht für nötig, auch nur zu erwähnen, dass europäische Kinder von diesen lieben Asylanten zu tote gefahren wurden!
Tja, es ist Wahlkampf das passt nicht zu Merkel, Schulz, Maas, Gabriel, Ozdemir und Göring-Eckhardt! Europäische Kinder sind wohl auch nichts mehr wert??

Dazu hat man die Medien über Jahrzehnte aus Links getrimmt.WE.
 

[16:30] ID: Charlottesville: Hasskampagne der etablierten Medien und ihre Grundlage


Neu: 2017-08-18:

[16:45] Jouwatch: Kernschmelze bei Rebel Media, einem der größten Anbieter für Alternative Medien

[15:30] SKB: Staatsfernsehen gehen die Lügen aus – Ein Insider bemerkt …

[15:15] Silberfan zu Anschlag in Spanien ARD und ZDF zeigen Ärzteserie und Nostalgieshow, statt über Terror zu informieren

Wenn die Medien von den Terroristen übernommen werden, gibt es sogar reale Nachrichten und die Zuschauer fallen in Ohnmacht.

Diese Sender berichten nicht nur nicht gerne über Terror, sie haben auch ein ziemlich starres Programmschema.WE.


Neu: 2017-08-17:

[17:35] PI: Friede Springer wurde 75 Die Macht und die Erbärmlichkeit

[11:30] PI: Strunzdumme Presse contra Trumps Sicht auf Gewalt auch von Links

[9:20] Leserzuschrift-DE zu Trump „vollkommen entgleist“

Aus einem gut bewerteten Leserkommentar zum Artikel:
Vollkommen entgleist kommt mir eher die verlogene Debatte vor, die quasi den Linksradikalen einen Freibrief ausstellt, tun und lassen zu können, was sie wollen, nur weil es eben gegen Nazis geht. Es ist aber nicht so, dass Nazis vogelfrei wären, auch wenn man ihre Auffassung nicht teilt, haben sie die gleichen Bürgerrechte wie alle anderen auch. Soweit ich den Videos entnehmen konnte und auch den Berichten, ging die Gewalt von beiden Seiten in ähnlichem Maße aus. Es gibt auch Videos, wo die Nazis durch eine Gruppe von Linken gehen (müssen) und von allen Seiten bespuckt, beschimpft und beworfen werden. Die Umstände der Todesfahrt sind ebenfalls noch nicht vollständig geklärt. Wer sich das Video ansieht, bekommt aber schon einen Eindruck davon, dass es sich auch da nicht einfach um friedliche Demonstranten gehandelt hat...schon vor dem Crash gehen die Linksradikalen massiv auf das Auto los. Trump handelt in diesem Fall am objektivsten und auch m.E. am präsidialsten.

Die ultralinke FAZ wieder mal mit zweierlei Maß: Was Linksextremisten tun, wird GLATT übersehen und wenn was bei maximaler Provokation der Linken passiert, dann sind eben NUR die Rechten schuld. Und damit verklopft man dann Trump. Auch die FAZ sind schon lange entgleist und fahren seitdem auf der ochlokratischen Spur, in der Spur der Bösen im Zug von Merkel.

[14:40] Vielleicht sind in der Redaktion der FAZ nur 70% Wähler von Linksparteien, während es bei Speichel & co etwa 95% sein dürften.WE.


Neu: 2017-08-16:

[14:00] Staatsstreich.at: Totschweigende Oberlehrer: Drei Texte zu unserer Lügenpresse

[13:40] Entgegen anderer Versprechungen: GEZ Opfer wieder in Knast gesteckt

[12:25] Medienkritik damals und heute: Von „Schreibtischtäter“ zu „Lügenpresse“

[13:50] Ganz unten im Artikel ist das hier verlinkt: Meinungsmanipulation durch links-grüne Medienhoheit. Dieser Artikel zeigt, dass fast alle Journalisten linke Parteien wählen. So sehen deren Artikel daher aus.WE.
 

[8:30] Focus: Schaden geht in die Hunderttausende: ZDF verschleudert Gebührengelder bei Filmdreh

Wo ist hier der Schaden? Beim ZDF weiß man ja, dass das Geld regelmäßig "nachwächst".


Neu: 2017-08-15:

[18:10] Compact: COMPACT Streit-Club #3: Abrechnung mit Wut-Flüchtling Aras Bacho

Hinter dieser Figur steckt ganz sicher ein linker, deutscher Schreiberling.WE.
 

[18:00] PI: Von Merkel lernen, heißt siegen lernen! Gewalt! Terror! Sex-Attacken! Die wahre Angst der Deutschen

[8:30] Telepolis: "Die Krise des Journalismus ist eine Krise der Journalisten"

[8:00] Leserzuschrift-DE: Negative Darstellung unserer Soldaten in den Medien:

Da gab es gestern auf ntv oder n24 ( bin mir leider nicht mehr ganz sicher welcher Sender es war. Aber von der Propaganda her tun die sich ja nicht viel), einen Bericht drüber. Die Bundeswehr muss echt die Wut haben! Wie die dort dargestellt wurden, war milde gesagt, unter aller Sau! Ständig zeigten die Rekruten in der Ausbildung, die nichts gebacken bekommen haben. Sie waren schlapp und total unfähig irgend eine Übung zu schaffen. Nicht mal die Übungswand kam einer hoch, oder man sah erschöpfte Soldaten auf dem Boden liegend. Ich dachte die ganze Zeit nur,.... wehrt euch endlich! Lasst euch den Scheiß nicht gefallen!!!!!!! Es reicht! Wann ist es nur endlich soweit???

Sie werden sich wehren und in den Redaktionen die Hochverräter abholen, wenn die Zeit reif dafür ist.WE.

[9:10] Leserkommentar-DE:
Ich habe diesen Beitrag nicht gesehen. Aber leider muss ich in diesen Falle dem Sender ziemlich Recht geben. Eine andere Frage ist, ob man dies so bringen soll oder darf? (über die Regierung hätten sie vergleichbar sowas nicht gebracht!).
Die Bundeswehr nimmt zur Zeit jeden, den sie bekommen kann. Der Gesundheitszustand, vielmehr noch die Leistungsfähigkeit vieler Rekruten ist wirklich saumäßig schlecht. Das ist leider wirklich so.

Wenn die Zeiten schlechter werden, gibt es auch wieder mehr Rekruten. Wie in Spanien vor einigen Jahren.WE.

[9:35] Leserkommentar-DE:
Das wird so wie ich es sehe eine Ablenkung sein. Die zeigen dem Feind, dass sie machtlos sind. Das ist aber nicht so, es gibt genug die sehr gut ausgebildet sind. Es gibt genug gute Truppen.

So dürfte es sein. Wir sind schliesslich kurz vor dem Krieg.WE.


Neu: 2017-08-14:

[19:20] RT: Schwarze Listen statt Fairplay: Wie die EU und Soros die Pressefreiheit aushöhlen

[17:15] Presse: Mit wem werden Sie marschieren? Journalismus: gestern und morgen

Von einem Presse-Veteranen: damals gab es dediziert linke Zeitungen, heute sind sie fast alle links.WE.
 

[16:15] MMNews: Wikipedia macht Kahane zu Menschenrechtsaktivistin

Das zeigt, was für Menschen die Inhalte auf Wikipedia kreieren.
 

[14:40] PI: Politisch korrekte "Aktenzeichen XY... ungelöst"-Sendung vom 9. August: ZDF gereizt wegen PI-NEWS-Kritik

[12:10] Jouwatch: AfD-Bashing: Wie der „Focus“ aus Opfern Täter macht

[10:00] RT: Programmbeschwerde: "Schönfärberei und Manipulation" - ARD-Berichterstattung über Arbeitsmarkt

[9:15] PP: Jugendschutz.net: Ist Philosophia Perennis jugendgefährdend?

Uns wird mitgeteilt, dass Philosophia Perennis „absolut unzulässige Inhalte“, die die Jugend gefährden, beinhaltet.

So will man alternative Medien im Auftrag von linken Anzeigern fertig machen.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE:

Ich hab so eine Wut gekriegt, dass ich denen folgende Mail geschrieben habe:

"Ist Philosophia Perennis jugendgefährdend? Selbstverständlich ist das so! Für Deutschlandhasser, für Zensoren, für Verräter, für Pädophile, für Perverse, für von Selbsthass zerfressene, für Leute die den einheimischen LEISTUNGSTRÄGERN täglich ins Gesicht spucken IST DAS SO!!!"


Neu: 2017-08-13:

[13:45] Mannheimer-Blog: Die verlogene Doppelmoral der westlichen Linkspresse zur Drohung Trumps gegen Nordkorea am Beispiel Bill Clintons nahezu identischer Warnung von 1993

[12:35] Dr. Franz watscht die Medien richtig ab: In Medias res...

[12:30] Anderwelt: Mehmet Scholl gefeuert, weil er nicht gegen Russland hetzen wollte

[8:00] PI: Google-"Skandal" über Männer als bessere Programmierer Akif Pirinçci schreibt an Angela Gruber

Eine böse Abrechung mit den linken Quotenfrauen im linken Speichel.WE.


Neu: 2017-08-12:

[19:30] Leserzuschrift-CH zu Wegschauen bis zum Gehtnichtmehr

Klar erscheint, dass all dies nicht geschehen wäre, wenn die ethnische Herkunft der Täter nicht gewesen wäre. «Politische Korrektheit» habe das Problem verschärft, sagt Sarah Champion, die Labour-Abgeordnete für den Wahlkreis Rotherham, dem Guardian. Es handle sich um «einen organisierten Angriff auf weisse Kinder von Männern aus einer bestimmten ethnischen Gruppe». Beamte hätten jahrelang tatenlos zugeschaut, weil sie «mehr Angst davor hatten, als Rassisten bezeichnet zu werden, als davor, Kindesmissbrauch zu übersehen».

Nach Monaten dürfen sie nun darüber „berichten“. Wegschauen bis zum Geht-nicht-mehr trifft voll und ganz auf die linken Schweizer Systemmedien zu!

[19:40] Ich vermisse in dieser Leserzuschrift den üblichen Ruf nach dem Straflager in Sibirien. Die Abrechnung mit denen wird brutal werden. Egal, ob in Sibirien, oder nicht.WE.
 

[12:40] PI: "Südländisches Erscheinungsbild" „Aktenzeichen XY… ungelöst“ verschweigt Fahndungsdetail

"Die beiden Frauen erleiden schwere Kopfverletzungen, Knochenbrüche im Gesicht und ausgeschlagene Zähne. So, die Polizei fahndet nun dringend nach diesen beiden äußerst aggressiven Tätern. [...] Beide Täter werden folgendermaßen beschrieben: 1,70 bis 1,80 groß, mit dunklen Haaren. Wenn Sie irgendetwas zu diesem Fall sagen können, dann rufen Sie bitte an [...]".
Man hat das Gefühl, dass selbst Aktenzeichen-Moderator Cerne stutzt, als er die lächerlich kurze Täterbeschreibung vorliest.

Die Sendung wird damit völlig zweckentfremdet.

[15:00] Leserkommentar-AT:

Ja, dieses XY war einmal eine Sendung wo es darum ging, die schwierigst zu klärenden Verbrechen gegen die eigenen Bürger doch zu klären - das war eine Sendung für und mit dem Volke. Nun, ich schau schon jahrelang prinzipiell nicht mehr in die Propagandaglotze. Aber dass, selbst bei dieser Sendereihe der Aufklärungswille schon der Multikulti-Propaganda geopfert wurde, erschreckt sogar mich noch ein wenig. Warum gibt man dann den Fall überhaupt dazu? Warum gibt es diese Sendereihe noch? Warum schaut noch irgendjemand die Propaganda der Staatsfunker? Weil für das Volk durch Denkfaulheit, Gehirnwäsche, Propagandamedien, Smartphonesüchtigkeit, Sozialhängematte selbst jetzt die Welt noch völlig in Ordnung erscheint.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Selbst meiner Frau ist aufgefallen, dass der Aktenzeichen-Moderator Cerne auffällig gestutzt hat bei der Täterbeschreibung. Ich bin mir ziemlich sicher dass im Probedurchgang eine genauere Täterbeschreibung bezüglich Hautfarbe gestanden hat, die von anderer Stelle gekürzt worden ist und die er vergeblich auf seiner Vorlage gesucht hat. Es ist traurig mit anzusehen wie hier bis in kleinste Details manipuliert wird und viele Bürger bekommen dies nicht mit.


Neu: 2017-08-11:

[20:00] Unzensuriert: C-Star nicht in Seenot – Medien freuen sich zu früh

[17:00] Jouwatch: Ist Google ein Fall für den Verfassungsschutz?

[14:45] Propagandaschau: WDR-Whistleblowerin erklärt die Mechanismen hinter der Propaganda der ARD

[12:20] 20min: Babys sind süss – und die schlimmsten Klimakiller

Für die unkritische Art und Weise, wie diese "Forschungsergebnisse" hier weiterverbreitet werden, gibt es keine Worte.

[13:40] Krimpartisan:

Die Menschheit hat das Recht auf das Leben verwirkt. Aber nicht aufgrund CO2-Ausstoß und Klimawandel. Sondern wegen grenzenloser Dummheit und Abartigkeit!

Nein, nicht die Menschheit, sondern nur diese dummen, links-grünen Affen.WE.
 

[10:20] ET: Rechtsanwältin Karoline Seibt kritisiert antisemitischen Islamisten und wird auf Facebook gesperrt

[9:20] MMNews: Bilder: Fakenews um angeblich minderjährige Flüchtlinge


Neu: 2017-08-10:

[19:45] JF: Facebook baut zweites Löschzentrum in Deutschland auf

Facebook wird ein zweites Löschzentrum in Deutschland aufbauen. Das neue Büro mit zunächst 500 Mitarbeitern soll in Essen stehen und ab Herbst seine Arbeit aufnehmen. Betreiber ist laut Facebook das Competence Call Center.

Was für ein wunderbar produktives Unternehmen...

[20:00] Der Bondaffe:

"Haßkommentare schaffen Arbeitsplätze", so das Firmenmotto des neuen Lösch-Zentrums. Hoffentlich löschen sie sich gleich selbst mit. Die Welt wird immer verrückter und Fakebook ist eine der Zentralen.
 

[18:45] Silberfan zu ARD wirft Mehmet Scholl raus, weil er Russlandhetze verweigerte

Wer nicht mithetzt fliegt raus, bravo Herr Scholl! Es zeigt uns auch, dass Hetze ebenfalls mit zweierlei Maas gemessen wird, kommt immer nur darauf an, gegen wen sich die Hetze richtet und wer dazu aufgefordert hat. In diesem Fall waren es die Zwangsgebührensender die gegen Russland hetzen wollten, die das natürlich ungestraft dürfen.

Die Zeit hat ihn gar gleich für tot erklärt.
 

[17:10] Leserzuschrift-DE zu YouTuberin interviewt Angela Merkel: Wer ist eigentlich Ischtar Isik?

Es gibt unzählige dieser sogenannten Youtubestars. Merkel sucht sich als Interviewpartnerin aber eine Irakstämmige aus. Damit versucht sie junge Wähler zu gewinnen und da es immer mehr Ausländerkinder in Deutschland gibt, buhlt sie natürlich vor allem um diese. Eine fleissige junge Deutsche, die eine Lehre begonnen hat, wäre eigentlich besser gewesen, aber sie hat sich diese sogenannte Influencerin erwählt, die vormacht, wie man mit Nichtstun und Labern von Sponsoren flott leben kann.

[17:35] Merkel hat 4 Youtuber eingeladen, aber dieses linke Medium stellt natürlich nur die Irakerin vor.WE.
 

[15:50] Focus: Schwarzfahrer aus S-Bahn gezerrt: Video-Auswertung bringt wichtige Erkenntnis

Ende Juni ist eine Fahrscheinkontrolle in der Münchner S-Bahn eskaliert. Ein nigerianischer Fahrgast hatte kein Ticket bei sich. Die beiden Sicherheitsleute der Deutschen Bahn reagierten brutal, nahmen ihn in den Würgegriff und zerrten ihn aus dem Waggon.

Dieser Artikel ist völlig irreführend. Der Schwarzfahrer weigerte sich vehement, den Zug zu verlassen und wurde daher entfernt. Jeder, der das Video sieht, interpretiert es anders als der Redakteur.

[17:25] Der Silberfuchs:

Der Schwarzfahrer im doppelten Sinne des Wortes soll doch froh sein, dass er vorerst nur aus der S-Bahn geworfen wurde. Bald wird es hier ganz anders laufen. Ich denke dass, falls hier nach der Neuordnung welche von dieser Sorte übrig bleiben, die ohne Pass und / oder Ticket von den verbleibenden Mitfahrern gemeinschaftlich aussortiert werden.

[18:40] Der Schrauber:

Da ist keinerlei Brutalität zu sehen, man will mal wieder mit Gewalt einen normalen Vorgang zur rassistischen Gewaltstory umdichten. Der Neger hält sich immer wieder lamentierend an der Stange fest, der Kontrolleur löst einzig die Finger! Richtig wäre es gewesen, einmal mit der Entwertungszange auf selbige zu hauen, dann läßt er ohne Aufwand los. Der andere hält in mit dem Hals in seinem Ellenbogen, extrem fest sieht das auch nicht aus, von würgen ist keine Spur, denn sonst lamentiert derjenige nicht nahtlos weiter.

Der Artikelersteller sollte sich schonmal über den ausgesprochen beeindruckenden Kurort Vorkuta informieren. Diese Lügen, die zwei völlig normal reagierenden Kontrolleuren, die sich mit solchen Asis herumplagen müssen, jetzt noch das Leben schwermachen oder sogar vernichten, sind extremst widerwärtig, wer das medial so aufbereitet und in die Bahnen lenkt, der muß extremst bestraft werden.

[19:45] Leserkommentar-DE:

Die wichtigste Erkenntnis ist doch, dass der Schwarzfahrer gegen geltendes Gesetz verstoßen hat und unser Rechtssystem nicht anerkennt. Sonst wäre er freiwillig und ohne Zwang aus der S-Bahn gestiegen.

Es ist nicht der erste Fall, in dem ein Dunkelbunter so agiert. Erst vor einigen Wochen wurden vier Personen (Schaffner, Sicherheitsdienst, Polizisten) von einem Dunkelbunten verletzt. Bei solch renitenten Personen können die Kontrolleure froh sein, dass kein Messer im Spiel war. Ok, dann wäre der Aggressor für die Medienhuren wieder "traumatisierter".
 

[12:00] Nach künstlicher Aufregung der MSM: Uwe Rapolder: Ich werde auch weiterhin meine Meinung kundtun!

[9:40] Leserkommentar-DE zum gestrigen Artikel über depressive u. traumatisierte Asylwerber:

Einer dieser traumatisierten Asylneger wurde heute einer Berliner Straßenbahn von den Fahrkartenkontrolleuren aufgefordert, sein Ticket zu zeigen ... Ob er ein gültiges dabei hatte, habe ich nicht mitbekommen, er hatte jedoch so etwas in der Hand, das wie ein Ticket aussah. Allerdings hatte der Neger wohl mit der Kontrolle an sich ein Problem, denn er wurde SOFORT EXTREM LAUT (einschüchtern!) und beschimpfte die eindeutig nichtdeutsch aussehenden Kontrolleure mit wenigen Brocken deutsch zusätzlich als Rassisten. Das ist das, was die Neger sofort lernen: Mit "Rassist" kann man wohl jeden mundtot machen.

Allerdings scheinen die die Bedeutung des Wortes nicht ganz zu verstehen. Wie ich heraushörte, war der Typ erst seit 4 Monaten in Deutschland und war stolz auf seine paar Brocken deutscher Sprache, die er schon konnte. Er gab dann noch einige Kommentare in seiner mir unverständlichen Sprache von sich, gleichbleibend extrem laut. Die Kontrolleure haben noch jeweils in ihren Muttersprachen und in englisch versucht, den Typen zu beruhigen, was ihnen aber nicht gelungen ist, bis der Neger dann sowieso die Tram verließ. Bei jedem Deutschen wäre sofort die Polizei gerufen worden.

Da ich mit dem Rücken zum Geschehen saß, habe ich mich demonstrativ umgedreht, um alles genau sehen zu können. Sobald der Asylneger mit einem Messer gefuchtelt hätte, wäre es mir möglich gewesen, statt in Schockstarre zu verfallen schneller mit dem Kind, welches ich bei mir hatte, den Gang entlang zu rennen, so dass bis zum Erreichen der nächsten Haltestelle erstmal andere dran sind. Das tägliche Lesen alternativer Medien hat mein Verhalten geändert. Wenn ich unterwegs bin, habe ich niemals Kopfhörer auf.

Ich gehe nach Möglichkeit jedem dieser Typen aus dem Weg. Und ich könnte jedes Mal aufs neue Kotzen, wenn ich abends fertig von der Arbeit nach Hause komme und die Bewohner des nahe gelegenen Asylantenheims ausgeruht und nach Rasierwasser riechend auf dem Weg zum Bahnhof sind, um Richtung Innenstadt zu fahren. Apropos Bahnhof: Ich gehe neuerdings immer ganz rechts die Treppen runter, das Geländer in Griffnähe. Vor dem Betreten einer Treppe sehe ich mich um, wer hinter mir läuft.
 

[7:20] NTV: Abschiebungen nach Afghanistan Berlin ist lebensgefährlich pragmatisch

Natürlich ist es grundsätzlich richtig, Zuwanderer, die sich partout nicht an die Regeln in der Bundesrepublik halten wollen, abzuschieben. Nur nicht in ein Land wie Afghanistan. Auch Verbrecher haben Menschenrechte. Aus der Perspektive des deutschen Rechtstaates ist es schlicht nicht hinnehmbar, Menschen in ein Land zu schicken, in denen ihnen Verfolgung, Todesstrafe oder Folter drohen – egal ob die Person sich in Deutschland mit gefälschten Papieren ausgewiesen oder sich eines Taschendiebstahls schuldig gemacht hat. Ja, selbst nach einem Mord. Das mag im konkreten Fall kaum zu ertragen sein, ist letztlich aber eine zivilisatorische Errungenschaft.

Solche Schreiberlinge dürften nicht nur in den Redaktionen der wirklichen Linksmedien die Meinung vorgeben. Man sieht, wie stark die mit "Menschenrechten" gehirngewaschen wurden. Hat sich dieser Schreiberling schon gefragt, warum er mit seinen Steuern die Kosten von Asylanten zahlen muss, die nach seiner Meinung nach nicht abgeschoben werden dürfen? Fragt er nicht, weil Andere seine Steuern abliefern.WE.

[8:10] Der Stratege:

Zum blauen Kommentar: Oder er verdient so wenig, dass er gar keine Steuern bezahlt oder nur kaum. Denn unter den Linksgrün verschwulten Waschlappen gibt es kaum richtige Nettosteuerzahler, denen der Staat pro Jahr 5 und 6 stellige Summen abpresst.

[14:00] Auch wenn der Schreiberling kaum Lohnsteuer zahlt, zahlt er indirekte Steuern, aber auch diese werden von Firmen abgeführt.WE.

[10:20] Leserkommentar:

Dieser Artikel in ntv-online ist mal wieder ein Paradebeispiel für Volksverdummung, welche vor der Wahl mal wieder auf Hochtouren gefahren wird. Die Bundesregierung kann beschließen was sie will. Für die Abschiebungen sind die Bundesländer zu- ständig und diese schieben nicht ab. Wir können sicher sein, dass die Afghanen, welche ab und an im Flieger landen, von der Rückkherprämie gebraucht gemacht haben und in einem Jahr wieder auf der Matte stehen.

Und hier noch eine kleine Anmerkung für diejenigen welche der Meinung sind, dass es helfen würde AfD zu wählen. Der Vorsitzende der AfD in Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, hat sich bereits im November 2016 gegen Abschiebungen nach Afghanistan ausgesprochen. Dies betrifft auch Talibankämpfer und Schwerstkriminelle. Soviel dazu.

[12:20] Krimpartisan:

Gesellschaftformen, in denen Mörder geschützt werden sind keine zivilisatorische Errungenschaft. Sie sind dem Untergang zu Recht geweiht und gehören ausgerottet! Wenn das Zivilisation sein soll, dann sind die Gesetze der Naturvölker großartig im Sinne des menschlichen Zusammenlebens und jeder modernen Gesellschaftsform haushoch überlegen.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Was mich bei diesen Heuchlern am meisten aufregt, ist die Doppelmoral. Solange sie nicht selbst kulturbereicherte Erlebende sind, posaunen sie von Menschenrechten, die aber immer nur für die Täter gelten. Opferschutz gibt es ja mittlerweile nur noch für Dunkelbunte... Wann hat das endlich ein Ende?

[14:00] Erst dann, wenn die Dunkelbunten massiv über uns herfallen.WE.

[15:55] Leserkommentar-AT:

Dieser NTV-Autor Issio Ehrich sagt den Deutschen wie die Volks-Abschaffung praktisch funktioniert. Er ist als MSM-Meinungsbildner in BRD perfekt geeignet. Ein Bild von ihm sagt vielleicht mehr als 1000 Worte.


Neu: 2017-08-09:

[18:20] Unzensuriert: Kurier fällt auf Soros-Finte herein: „Tunesische Fischer“ blockieren C-Star

[15:45] Geolitico: Merkels Journalisten-Klüngel

[13:55] Leserzuschrift-CH zu "None Of It Was True": 103 Years Later, The FT Admits It Lied And Colluded With The Bank of England

On Tuesday, the Bank of England admitted that the UK government failed to find enough investors to fully cover its its 1914 War Loan, and was forced to turn to the central bank to help plug a deficit of more than £100m in the fundraising. However, it did so only after it lied to the public that the bond was oversubscribed.

Bereits vor 103 Jahren hatten wir Fake-News, wie dieser Artikel darstellt.
 

[13:00] Leserzuschrift zu Zahl depressiver und traumatisierter Flüchtlinge nimmt zu

Anderthalb Jahre später stach Ahmad A. in Hamburg-Barmbek mit einem Küchenmesser auf fünf Menschen ein und brachte einen von ihnen um. Der tragische Fall beleuchtet ein Problem der deutschen Flüchtlingspolitik: Obwohl die Zahl psychisch auffälliger Flüchtlinge in Deutschland wächst, hinkt ihre Betreuung dieser Entwicklung weit hinterher.

Solch ein Schwachsinn! Wann, zum Teufel, fragt mal einer dieser Schmierfinken nach den durch die "Flüchtlinge" depressiv gewordenen und traumatisierten Deutschen? Wie muss sich wohl eine von vierhundert Euro im Monat lebende Rentnerin fühlen, die ständig mit der Angst lebt, wenn sie zum Friedhof geht, um das Grab ihres verstorbenen Mannes zu pflegen oder ganz einfach nur mal in den Supermarkt geht?

In dem Artikel wird impliziert, dass psychisch Kranke generell zu Messerstechern werden. Vielleicht erklärt man uns morgen, warum der Regen eigentlich von unten nach oben fällt.

[14:00] Leserkommentar-DE:

Die Menschheit verblödet immer mehr. Jedes Verbrechen wird mit Traumatisierung entschuldigt. Mein Vater kämpfte in der Normandie und später zum Kriegsende auf den Seelower Höhen in der Schlacht um Berlin. Wie tausende andere kam er vom Krieg gezeichnet nach Hause. Mit Sicherheit auch traumatisiert von dem Erlebten. Die psychologische Betreuung sah damals so aus: Den elterlichen Bauernhof und das Dorf wieder aufbauen und damit das Überleben der Sippe und der Gemeinschaft zu sichern.

Weder er, noch alle anderen mir bekannten wurden später zu Messerstechern, Vergewaltigern oder dergleichen. Im Gegenteil. Die meisten nahmen zeitlebens nichtmal mehr ein Luftgewehr in die Hand. Die waren ein für allemal vom Kämpfenwollen geheilt und waren froh das ganze überlebt zu haben. Zudem waren sie dankbar für jegliche Unterstützung, die da war: Nahrung, Kleidung, ein Dach über'm Kopf und Sicherheit. Mehr gab es nicht.

[14:30] Typischer Artikel des Speichels. Dieser braucht Besuch von den sprenggläubigen Traumatisierten.WE.
 

[10:50] BTO: Richtige Gedanken zur Bertelsmann Stiftung

Das Ganze hat mich damals massiv geärgert. Denn ich habe mich völlig korrekt auf eine Studie des ZEW im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung bezogen, die vor der Flüchtlingskrise entstanden ist und deren richtiger Inhalt nunmehr politisch nicht mehr erwünscht war.

Es wurde quasi ein Netz an Institutionen geschaffen, um deren Studien zur Untermauerung der Argumente zu verwenden. Wenn der Inhalt einer älteren Studie unerwünscht wird, ist von einem "Falschzitat" die Rede. Wenn Medien oder Politik solche Studien zitieren, ist es letztlich de facto nichts anderes als ein Eigenzitat.
 

[8:50] Unzensuriert: Puls4 auf "Österreich"-Nivau: Wolfgang Fellner erfindet "Damenfußballgegner im Puff"

Das Interessante war, dass deine Konkurrenz nichts anderes zu tun hatte, als die Stronach-Inserate in "Österreich" zu zählen. Und mich danach anriefen und eine Gleichbehandlung forderten, ansonsten wird der Stronach hinunter geschrieben.

Man muss den früheren Kommunikationsberater des Team Stronach, Fussi, nicht mögen, aber da hat er sicher recht. Es gibt Schutzgelderpressung in den Medien.WE.
 

[8:25] MMNews: Blätterwald wird Wüstenlandschaft

Die Leser haben ein feines Gespür dafür und sind auf der Flucht vor Lügenpresse, nutzen objektivere Angebote im Internet. Nicht nur in Deutschland. Aus der Schweiz erreicht uns die gute Nachricht, dass die vorletzte Fabrik zur Herstellung von Zeitungspapier Konkurs angemeldet hat. In der gesamten Schweiz, immerhin nicht das kleinste Land, gibt es nur noch einen Hersteller, in ganz Oberitalien gar keinen mehr. Einen Blick in die Zukunft hat Burda-Chef Paul-Bernhard Kallen geworfen: „Schauen Sie sich die USA an. Der Zeitungsmarkt dort ist eine Wüstenlandschaft.“

Kleinere Zeitungen beziehen Teile ihres Inhalts aus Sparmaßnahmen bereits von anderen Redaktionen. Die Arbeitsplätze werden auf dem Altar der Ideologie geopfert.

[12:00] Leserkommentar-DE:

Das hat nicht nur mit den Lügen zu tun und der kritiklosen Propaganda für Mächtige, sondern auch mit den "Wüstenlöhnen" für Arbeiter, mit den mehrjährigen "Praktika"-Löhnen für fertige Studenten, mit den Ein-Euro-Jobs, mit Hartz-IV-Metaexistenzen, die sich keine Zeitung leisten können, mit dem finanziellen Niedergang des gesamten Mittelstandes, mit zu hohen Mieten (Danke Merkel) , mit zu hohen Stromkosten (Danke Merkel) und mit gestiegenen Krankenkassenbeiträgen (Danke Merkel) und mit der üblichen Inflation (Danke Merkel).

Wenn etwas als Verbrauchsgut zuerst aus dem Konsumbereich heraus fliegen MUSS, dann sind das die Tageszeitung, Zeitschriften-Abonnements und der Besuch in Restaurants! Insofern ist der sinkende Blätterwald-Papierverbrauch auch ein Zeichen dafür, dass sich die Presse zu wenig um den allgemeinen Wohlstandsverlust gekümmert hat und statt dessen Propaganda für Migration geschrieben hat, welche die Situation noch weit mehr verschärfen wird. Denn die Migranten werden, wenn überhaupt, Zeitungen in ihrer Sprache lesen! Türken lesen türkische Zeitungen!

[14:35] Es ist eben die Frage: was ist den Kunden mehr wert: die Tageszeitung oder etwas Anderes. Immer weniger of die Tageszeitung.WE.


Neu: 2017-08-08:

[21:00] Leserzuschrift-CH zu Migranten geholfen – zu 4 Monaten verurteilt

Ein Gerichtsurteil in Frankreich schlägt hohe Wellen: Der Landwirt Cédric Herrou hatte rund 200 Menschen bei der Grenzüberquerung geholfen.

Der Presstituierte verdreht die Realität für den Artikel wieder solange bis sie passt. ER hat nicht geholfen... Er ist ein krimineller SCHLEPPER!

Immer mehr Menschen erkennen die Realität, wie lange wollen diese Redakteure noch an dieser und an ihren Lesern vorbeischreiben?
 

[13:20] NTV: Konzernchef bricht Urlaub ab Google feuert Entwickler wegen Memo

Ein massiver Schaden ist Google auf jeden Fall garantiert.WE.


Neu: 2017-08-07:

[15:50] SKB: Hamburger Landgericht legitimiert FAKE NEWS der Lügenpresse

[15:00] Jouwatch: Google-Ingenieur beklagt in internem Memo die linke Gesinnungspolitik im Unternehmen

[8:50] Daily Franz über den "Standard": Arbeiterzeitung - Neu

[12:50] Man kann sicher sein, dass so gut wie niemand aus den Redaktionen von solchen Linksblättern den Systemwechsel überleben wird. Die Rache der betrogenen Bevölkerung wird furchtbar werden.WE.
 

[8:15] RT: Programmbeschwerde: Bildmanipulation bei Tages­schau zum Netz­werk­durch­setzungsgesetz im Bundestag

Die Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien hat Programmbeschwerde gegen die Berichterstattung der Tagesschau zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz eingereicht. Der Vorwurf lautet auf manipulative Bilderauswahl. RT Deutsch dokumentiert die Beschwerde.

Es wurde der Eindruck vermittelt, der Bundestag sei voll besetzt. Die Zuseher leben wirklich in einer heilen Welt.


Neu: 2017-08-05:

[19:15] ID: OÖN: Ein großer Haufen Asche für eine miese Arbeit

Über eine Million Euro haben die „OÖN“ in den letzten vier Jahren von der Stadt Linz kassiert. Wenn man sich ansieht, welche Arbeit sie dafür machen (oder nicht machen), dann kommt einem die Galle hoch!

So läuft das überall: linke Politiker finanzieren mit mit Steuergeldern Medien, damit diese links schreiben und vertuschen.WE.
 

[18:30] Silberfan zu Wirrer Facebook-Eintrag von Uwe Rapolder: Ex-Bundesliga-Trainer outet sich als Flüchtlingsgegner

Jeder der ein "Flüchtlings"-Gegner ist gilt als verwirrt, auch beim FOCUS, siehe hierzu auch den ET-Beitrag von 9:40 auf der Seite Medien: Die Sprache der Macht: Der Begriff „Verschwörungstheorie“ wird als Waffe im Kampf gegen freies Denken benutzt.

Diese Medien ändern sich kein bisschen und betätigen sich weiter als Dienstleister für betreutes Denken.
 

[14:15] MMNews: SPIEGEL Fakenews: Armut in Deutschland geht zurück

Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert
Inflation wirkt der Armut entgegen
So lindert Zuwanderung unsere Armut

Wer glaubt das wirklich noch?

[16:45] Die Masse der Mainstream-Journaille glaubt den Schwachsinn wirklich, da total gehirngewaschen.WE.
 

[12:20] Akif Pirincci: Das Käppi der Macht: Cool wie Brotschimmel

[10:50] Compact: ARD-„Experte“ durchgeknallt: „Deutsche Automafia vergast jedes Jahr 10.000 Unschuldige.“

Gestern die "deutsch-ungarische Grenze", heute "Vergasung": was sich die ARD morgen einfallen lässt, wollen wir gar nicht wissen.
 

[9:40] ET: Die Sprache der Macht: Der Begriff „Verschwörungstheorie“ wird als Waffe im Kampf gegen freies Denken benutzt


Neu: 2017-08-04:

[10:40] Geolitico: Vergewaltigung des Toleranzbegriffes

Journalisten, die im Auftrag von Parteien gegen die Bevölkerung schreiben, schmücken sich nur mit schönen Worten, sie machen sich nichts aus der Gesellschaft. Abgestumpft zu sein, ist aber keine Toleranz, es ist nicht mal Akzeptanz, sondern das schiere Desinteresse. Diese Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Ereignissen zeugt von einer egozentrischen Weltsicht. Hinter den lautstarken Forderungen so mancher nach Toleranz durch uns Bürger stecken der reine Egoismus, Apathie und Dekadenz.

Das einzige, das nicht toleriert wird, ist die Meinung der Andersdenkenden.
 

[9:20] PI: ARD annektiert Österreich und erfindet eine „deutsch-ungarische Grenze“

Aber selber immer von Bildung schwafeln...

[10:30] Dass sich die Tochter eines früheren Bundespräsidenten in Geographie auf ihrem Versorgungsposten nicht besonders gut auskennen muss, sollte nicht verwundern. Aber auch sie weiss nicht, wie recht sie einmal haben wird - im neuen System.WE.


Neu: 2017-08-02:

[18:00] Anderwelt: 918 Milliarden € für Sozialleistungen – Fake News von Ministerin Nahles

[17:10] ET: Sprache bildet Bewusstsein: Sind Attentäter und Terroristen Schutzsuchende?

Als 2015 die Flüchtlingskrise begann, kamen hunderttausende in Deutschland an. Keiner verbog sich bei der Titulierung der Ankömmlinge, man sprach von „Flüchtlingen“. Dann kam es dazu, dass das Setzen des Wortes „Flüchtling“ in Anführungszeichen schon als rassistischer Akt verurteilt wurde. Keiner solle anzweifeln, dass es sich hier tatsächlich um Flüchtlinge handele. Doch mit der Zeit schien selbst der Begriff „Flüchtling“ nicht mehr adäquat zu sein. Plötzlich sprach man von „Geflüchteten“ oder „Schutzsuchenden“.

Nicht nur die Inhalte, auch das Wording gehört zur Propaganda der MSM.
 

[14:50] WB: Mainstream-Medien verschweigen Trumps Kampf gegen Kinderschänder

Was nicht in ihr Weltbild passt, blenden sie aus.
 

[13:45] ET: „Auserwählt und Ausgegrenzt“: USA zeigen Film, den Europa nicht sehen darf


Neu: 2017-08-01:

[17:30] ET: WDR-Journalistin für Wahrheit bestraft: „Meine journalistische Karriere in Deutschland ist zu Ende“

Man sieht, alle Sender und Verlage halten bei der Ächtung missliebiger Journalisten zusammen.WE.
 

[12:50] Nachtwächter: Narrative

Narrative sind Scheinwelten, kolportierte Geschichten ohne jedweden Anspruch auf Wahrheit. Narrative werden stets zu einem bestimmten Zweck in die Welt gesetzt, sei es nun Ablenkung der Massen von wirklich wichtigen, sie selbst tatsächlich betreffenden Themen oder zur Führung der Massen in eine von vermeintlichen “Eliten“ gewünschten Richtung.

Gerade Narrative, die hartnäckig verteidigt werden, sollten hinterfragt werden.
 

[8:40] ET: Vierte Facebook-Sperre für Jürgen Fritz in elfeinhalb Wochen

Wenn den Zensoren auch nur ein Wort nicht gefällt, wird bereits gesperrt. Manche Gerichtsurteile sind aber auch nicht durchsichtiger.


Neu: 2017-07-31:

[18:30] PI: Kommentar von Michael Stürzenberger zur Presse-Studie Das Medien-Kartell in der Flüchtlingskrise

[13:30] ET: GEZ-Zwangsgebühren: Beitragsservice will künftig keine Beitragsverweigerer mehr inhaftieren lassen

Die Herren vom Beitragsservice demonstrieren ihre moralische Überlegenheit...
 

[8:45] Bild: Messerattacke von Hamburg: Warum spricht kaum einer von „Terror“?

Man will das Wort "Terror" vor der Wahl so gut es geht vermeiden. "Einzelfall" klingt ja so viel besser...


Neu: 2017-07-30:

[18:20] Jouwatch: Ist Facebook bedroht? Internetwerbung wegen Bots bei weitem weniger lohnenswert als gedacht

Was ich immer schon vermutet habe: Mark Zuckerberg ist ein linker Globalist.WE.

[18:35] Leserkommentar-CH:
Der wird seine "Verbindungen" haben, deshalb liess man ihn Karriere machen. Ansonsten hätte man den Jungen längst abgeklemmt und ein anderer hätte Facebook geschluckt. Er macht schön, was seine Handler wollen.

Ist sicher so. Man will damit zeigen, wie Facebook zensuriert.WE.
 

[16:50] Mitteleuropa: „Flüchtling“ schreibt offenen Brief: „Kommt alle nach Deutschland!“

Wieder diese Aras Bacho-Propaganda der linken HuffPost.


Neu: 2017-07-29:

[9:50] Opp24: FakeNews Alarm: AfD Landesliste wurde zugelassen – Phoenix verbreitet Falschmeldung

Die MSM bekommen teilweise nicht einmal mehr einfachste Meldungen hin.


Neu: 2017-07-28:

[14:40] Leserzuschrift-CH zu «Die Journalisten waren auf einem Auge blind»

Medienwissenschafter Michael Haller über die Berichterstattung zur Flüchtlingskrise 2015.

! ... sagt ein „total linker Schweizer Schwafel-Schaftler“ der genau gleich tickt wie die gesamte Schweizer Journaille! Alles verlogene dreckige Volksverhetzer, die wir bei einem Nürnberg 2.0 namentlich nicht vergessen sollten. Schuldzuweisungsprinzip: Links = gut, Rechts = böse und alles was Deutsch ist = ganz böse ! Das ist wohl die nächste Stufe: Nationale Volksverhetzung gegen alles was Deutsch ist. Bescheuerter geht’s wohl nicht.

Das Interview ist sehr interessant. Es zeigt, wie Journalisten ticken und dass sie einen Drang zur Regierungsmacht haben.WE.
 

[11:40] Daily Franz: Die Manipulation muss bekämpft werden

Nur ein paar Zahlen, um die haarsträubende Taktik dieser unlauter agierenden "Medien-Profis" aufzuzeigen: In Italien sind 2016 von etwa 180.000 illegalen Migranten nur 2,65% (!) als echte Flüchtlinge anerkannt worden. Immerhin stammt diese Ziffer aus einem UNO-Bericht und man kann sie daher als amtlich bezeichnen.In Österreich wurden 2016 ca. 53.000 Asylbescheide rechtskräftig. Nur 23.000 davon waren positiv - also nicht einmal die Hälfte. Trotzdem lesen und hören wir in den Berichten immer nur das Wort "Flüchtlinge". Um es auf den Punkt zu bringen: Dieses Wort ist angesichts der nachweislichen Zahlen eine Lüge.

In diesem Beitrag findet man gute Argumente, warum die Bezeichnung "Flüchtling" schlicht falsch ist.

[17:15] Leserkommentar-DE zur halben / viertel Wahrheit über die Migration von Afrikanern:

Das schreibt ein PI-Leser zu seinem Verdacht, dass da viel mehr kommen als zugegeben: Seit Wochen und Monaten kommen täglich tausende Migranten über die Mittelmeerroute nach Europa. Aber die GESAMTZAHL von aktuell ca. 90.000 oder 93.000 hält sich seit Wochen in den Medien KONSTANT. Rechnet denn hier niemand mit? Wenn es vor vier Wochen schon 90.000 waren, dann waren es ein Tag später z.B. 93.000, zehn Tage später 120.000, wenn wir von täglich nur 3.000 neuen Migranten ausgehen. Nach meiner Schätzung sind in diesem Jahr bereits 400.000 oder mehr „Flüchtlinge“ aus Afrika in Europa angekommen. Dabei habe ich nur 1 und 1 zusammen gezählt.

Ich gleiche das mal mit dem Eindruck der Migration in meine Gemeinde ab: 2017 kamen mindestens so viele wie 2016. Mit SICHERHEIT mehr! also werden wir von vorne und hinten, von oben und von unten belogen. Von ARD und ZDF sowieso.

Es sickert ohnehin schon raus, dass die Medien im Auftrag der Regierungen lügen müssen.WE.
 

[9:30] MMNews: Maasaker bei Facebook: Polizei geht gegen 13000 Kommentare vor

Ein Kleingärtner aus Chemnitz überwältigte einen Eindringling aus Eritrea. Als er die Polizei rief, erntete er Achselzucken. Nachdem er seine Erfahrungen bei Facebook postete, hagelte es Kommentare - und gegen die geht nun die Polizei vor. Maas wirkt.

Den Eindringling interessiert das alles nicht. Warum auch?

[13:05] Der Schrauber:

Man sieht wieder eindeutig, daß Gerichte, Staatsanwaltschaften und Polizei hoffnungslos überbesetzt sind und anscheinend vor lauter Langeweile lauter töfte Ideen haben. Nämlich, wie man ohne Gefahr Beförderungspunkte sammelt, indem man bei Anforderungen, die ein politisches Risiko enthalten, schnell die Hände hebt und den deutschen Einheitsspruch nachbubbelt: "Da können wir auch nichts machen, da sind uns die Hände gebunden". Aber da, wo es politische Korrektheitspunkte zu erhaschen gibt, da ist man plötzlich völlig entfesselt, da kann man viel machen und die Hände sind zum Schreiben frei.

[13:50] Die sind nicht überbesetzt, sondern das ist eine Folge der Prioritäten, die von der Politik vorgegeben werden: hier von Maas.WE.
 

[8:10] ET: Journalisten packen im Wochenblick-Sonderheft aus: „Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“

Dass Medien täglich „lückenhaft“ berichten – und zwar gezielt – das steht für ihn außer Frage. Jeder wisse, dass der „teuflische Herr Trump“ einen Grenzzaun zu Mexiko bauen will. Kaum einer wisse aber, dass unter der Regentschaft des „edlen Herrn Obama“ die Grenzsicherung zu Mexiko vorangetrieben wurde. Und niemand wisse, dass Mexiko Grenzbefestigungen zu Guatemala errichtet, um illegale Migranten aufzuhalten, meint der Journalist.

"Lückenpresse" ist ein noch passenderer Begriff als "Lügenpresse".


Neu: 2017-07-27:

[20:30] Silberfan zu WDR feuert kritische Journalistin

Eigentlich kann die kritische Journalistin froh sein, denn bald werden als erstes wohl diese Sender erobert...
 

[8:35] Video: Lügenpresse - Die Wahrheit über die Medien

[7:45] Guido Grandt: ILLEGALE Merkels Refugee-Welcome-Politik? – VERDUMMUNG durch die Mainstream-Medien?


Neu: 2017-07-26:

[19:15] ET: Gespiegelte Wahrheiten: „Finis Germania“ verschwunden – „Spiegel“ verändert eigene Bestsellerliste – Statement schürt Verkauf

[20:00] Leserkommentar-DE:
Offensichtlich ist den Träumern bei Spiegel nicht bewusst, was sie mit dieser Maßnahme anrichten. Ein besseres Marketing zur Steigerung der Absatzzahlen dieses Buches ist nicht möglich. Dummerweise wirkt das nicht für das eigene Blatt, das bekommen die nämlich nicht gebacken. Ich habe es mir übrigens auch bestellt. Wenn es gut ist, werde ich mir noch ein paar kaufen, um sie zu verschenken. Die setze ich dann von der Steuer ab.

Diese Links-Affen werden das nicht verstehen - bis sie abgeholt werden.WE.
 

[19:10] Krimpartisan zu Geschichte vom Twitter-Mädchen von Aleppo: Deutsches Gericht legitimiert Fake News

Die widerlichen Mainstreammedien schrecken vor nichts mehr zurück, hier am Beispiel "Stern".

Nicht mehr lange, bis der Moslem-Aufstand beginnt.WE.
 

[15:30] ID: Interview mit Philipp Fehrerberger zu den Hintergründen des österreichischen Presserats Der Presserat: Zensurbehörde und moralische Instanz?

[13:55] Silberfan zu Siebenköpfige AfD-"Spezialeinheit" soll den Wahlkampf retten

Wenn über Politiker berichtet wird, zeigt man derzeit Merkel immer mit einem strahlenden Lächeln, die AfD Mitglieder, wie auch in diesem Fall mit getrübter Miene, wie Verlierer. In diesem Artikel zeigt man sogar beides, oben im Bild Alice Weidel und Alexander Gauland mit hängenden Köpfen gar nicht Siegesbewusst. Unter dem Text ein Video mit strahlenden Gesichtern von Seehofer und Merkel und dem Untertitel: "Union und FDP auf Regierungskurs - SPD weiterhin abgeschlagen". Das ist eindeutig Wahlmanipulation!

[14:00] Die AfD hätte sich wie die FPÖ schon längst ihre eigenen Medienwelt aufbauen müssen.WE.
 

[13:40] Staatsstreich: “Flüchtlingskrise”: Verheerende Medien-Studie im DGB-Umfeld

[13:20] PI: Propaganda-Film auf Kosten der GEZ-Geiseln Das Arier-Reservat: ARD hetzt „satirisch“ gegen Weiße

Extrem widerlich, was uns die GEZ-Sender da auftischen.WE.


Neu: 2017-07-25:

[20:15] PI: BILD oder: Die Hoffnung stirbt immer zuletzt …

[19:00] Unzensuriert: Parteigründer und Milliardär Frank Stronach sagt ORF-Sommergespräch ab

Warum sollte er sich als Milliardär von den linken Lohnsklaven des ORF niedermachen lassen. Ausserdem dürfte er ein Wissender sein. Man kann nicht alles publizieren.WE.
 

[17:35] Propagandaschau: Das American Empire und seine Medien

[16:55] Der Professor zu Journalistin wollte Polizistin ins Bein beißen

Wilde Szenen haben sich Montagfrüh im Zuge einer Abschiebung einer achtköpfigen Familie in Wien abgespielt: Erst ging der Großvater auf die anwesenden Polizisten los, riss einen Beamten zu Boden und verletzte ihn. Wenig später tauchte dann auch noch eine Frau in der Wohnung auf, gab sich als Journalistin der "Wiener Zeitung" zu erkennen und wurde laut Polizei ebenfalls rabiat.

Nun kann man sich doch vorstellen, mit welcher "Objektivität" diese Dame ihre Artikel verfasst.
 

[16:40] Jouwatch: ZDF Terror-„Experte“ Elmar Theveßen: „Es gibt keine Islamisierung“

[13:50] Leserzuschrift-CH zu Flüchtlings-Berichterstattung: Die deutschen Medien hatten Schlagseite

Alles nur heuchlerische Selbstkritik. Denn das Lügen-Schweizer Radio und Fernsehen ist schön fleissig am Löschen unbequemer Leserkommentare über ihre soeben gebrachte Sendung! Die Lügenmedien buhlen nur wieder um mehr Leser und Zuseher um weitere ihre Lügen zu verbreiten. Eine freie Presse gibt es im gegenwärtigen Zeitpunkt der Weltgeschichte nicht. Manipulation der Massen durch Lügen ist ihr Geschäft!

Hier nun die Aussage von John Swinton über die freie und unabhängige Presse: Eines Abends etwa um das Jahr 1880 war John Swinton, damals der bedeutendste New Yorker Journalist, Gast eines ihm zu Ehren von seinen früheren Branchenkollegen gegebenen Banketts. Irgendjemand, der weder die Presse noch Swinton kannte, brachte einen Trinkspruch aus, auf die unabhängige Presse. Swinton schockierte seine Kollegen mit der Antwort: "Es gibt hier und heute in Amerika nichts, was man als unabhängige Presse bezeichnen könnte. Sie wissen das und ich weiß das. Es gibt keinen unter Ihnen, der es wagt seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn Sie sie schrieben, wüssten Sie im voraus, dass sie niemals gedruckt würde. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, meine ehrliche Überzeugung aus der Zeitung, der ich verbunden bin, herauszuhalten. Anderen von Ihnen werden ähnliche Gehälter für ähnliches gezahlt, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde auf der Straße und müsste sich nach einer anderen Arbeit umsehen.

Würde ich mir erlauben, meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung erscheinen zu lassen, würden keine vierundzwanzig Stunden vergehen und ich wäre meine Stelle los. Das Geschäft von uns Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, freiheraus zu lügen, zu verfälschen, zu Füßen des Mammons zu kriechen und unser Land und seine Menschen fürs tägliche Brot zu verkaufen. Sie wissen es, ich weiß es, wozu der törichte Trinkspruch auf die unabhängige Presse. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen reicher Menschen hinter der Szene. Wir sind die Marionetten, sie ziehen die Schnüre und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unsere Leben sind alle das Eigentum anderer. Wir sind intellektuelle Prostituierte."

Daher auch der Ausdruck "Presstituierte".
 

[12:20] Weil Pilot nicht in die Türkei fliegen wollte: Tagesschau – Hetze jetzt auch gegen Piloten und Fluglinien


Neu: 2017-07-24:

[17:25] Unzensuriert: Medien denunzieren mit vermeintlichem "Watschen-Skandal" erneut die Polizei

[10:40] Leserzuschrift-CH zu Schweizer koordiniert Aktion gegen Boots-Flüchtlinge Er flog wegen Nazi-Vergangenheit aus der Armee

Jetzt reicht’s! Ein 32-Jähriger und Nazi-Vergangenheit... Die Schweizer MainSHITmedien sind derart gehirngewaschen und verblödet! Diesen muss unbedingt ihr dämliches Hashbara-Scheiss-Maul gestopft werden – subito. Und der Schmieren-Schreiberling gehört wegen Volksverhetzung verurteilt ins Lager.
Auch diese Meldung bestätigt, die regierungshörige Berichterstattung über Einladungskultur zum Völkeraustausch !

Alles, was bei denen nicht Links ist automatisch Nazi. Aber diese Schreiberlinge werden bald Todesangst bekommen, sobald der Moslem-Aufstand beginnt.WE.

 

[8:35] Geolitico: Es droht die GEZ für Systemmedien

[8:00] Guido Grandt: BESTÄTIGT: MAINSTREAM-MEDIEN berichteten zu REGIERUNGSFREUNDLICH über WILLKOMMENSKULTUR & FLÜCHTLINGSKRISE!


Neu: 2017-07-23:

[16:10] Jouwatch: Ausländerkriminalität: Spiegel-Redakteur kommt in der Realität an


Neu: 2017-07-22:

[13:40] Leserzuschrift-DE zu Hagen: Großfamilie bringt Leben ins Haus

Die Bild-Zeitung verschweigt uns im Gegensatz zu PI natürlich merkelgerecht und regimetreu die Ethnie - und dass es sich um eine Großfamilie handelt, wird auch nicht erwähnt. Denn wo kommen wir da hin! Man darf doch nicht durch eine solche Wortwahl einen falschen Verdacht auf Migranten lenken! Das geht gar nicht mehr! Der Begriff Großfamilie ist nämlich seit einiger Zeit so etwas wie ein Unwort, ein zensurwürdiger Fakebegriff oder ein Teil der schwarzen Liste der in der offiziellen Presse zu meidenden Worte. Also deshalb nennt man uns das politisch korrekte "Bewohner" statt der berechtigten, treffenden und Vorurteile vertiefenden Bezeichnung der rumänischen Großfamilie.

Vorsicht: massiver Brechreiz beim Lesen des Artikels. Und wir dürfen diese Zigeuner und deren Ungeziefer auch noach füttern.WE.
 

[12:50] PI: Sensation! BILD wieder auf dem Weg nach oben!

Wer hätte das gedacht?! Es geht wieder aufwärts bei BILD. „Nur“ noch 9 Prozent Minus! Im letzten Quartal war es noch 10,7 Prozent!! Wenn einem soviel Gutes widerfährt ... das ist schon einen Axel Uralt wert. Oder wenigstens einen Tag Extra-Flippern am Springer-Espresso-Automaten ... Nein, keine neue Auflagen-Rakete. Aber 1,7 Prozent weniger Verlust. Ist da doch noch Glut in der Asche? Wenn es so wäre – es wäre brutal teuer erkauft. Mit Millionen Werbe-Euro. Mit teuren Werbe-Geschenken vom iPad bis Urlaub und Cash auf die Kralle.

Kaum ein Medium rast so zielstrebig in den Auflagen-Abgrund wie die Bild.

[18:55] Der Silberfuchs:

Immer mehr Menschen verstehen: "Ich bin doch nicht BLÖD" und handeln entsprechend. Ich hoffe für und wünsche der BILD, dass es ein schneller Tod wird und kein langsames quälendes Siechen. Bye, Bye!

[19:00] Der Bondaffe:

Das dauert auch nicht mehr lange. Wenn diese Art der Schönrechner- und Schönrederei angewandt wrid ist der Untergang ganz nah. Es ist mehr ein Gefühl, aber bei Auflagenrückgängen im hohen einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich gibt es keine Hoffnung mehr. Ich kenne das Verfahren. Und trotzdem: 1,6 Millionen kritiklose Vollpfostenkonsumenten sind immer noch bemerkenswert. Das Schöne daran ist auch, daß es bei den anderen MSM genauso aussieht. Das ist wohl der ewigen Lügnerei geschuldet. Es ist ganz deutlich: der Niedergang dieser Presse bedeutet den Niedergang des Systems. Man sieht auch, wer aufsteigt. Die Aufrechten mit der Wahrheit.

[19:00] Leserkommentar-DE:

Wenn das Abflachen der Verlustzone als imperialer Sieg gefeiert wird, dann kann man sich als außen stehender entspannt zurücklehnen und die weitere Talfahrt genüsslich wie ein Spektakel betrachten. Genau so haben sich neulich die vergrünten Amtskirchen gefeiert: weniger Austritte als im Jahr zuvor. Wer rote Zahlen bejubelt, hat den Blick für die Wirklichkeit verloren.

[19:15] Die werden sich sehr bald alle wundern, sobald der Moslem-Aufstand kommt.WE.
 

[7:30] Krone: Nächster FPÖ-Eklat: Andreas Mölzer schreibt von "Negerkonglomerat"

Hr. Mölzer ist ein prominenter FPÖ-Intellektueller. Sobald er soetwas schreibt, springt die Linkspresse auf ihn los. Ich schreibe viel härtere Sache wie das: sobald genügend fliegendes Blei in das Negerkonglomerat gepumpt wird, wird dieses wie die Hasen nach Afrika zurücklaufen. Und die Linksschreiber heim zu Mami.WE.


Neu: 2017-07-21:

[19:15] Jouwatch: Kontroverse um Spitzengehälter bei der BBC, oder: Die Idiotie unserer Zeit

[13:50] DW: Print am Pranger

Haben deutsche Zeitungen während des Flüchtlingszuzugs versagt? Eine Studie scheint das zu belegen. Ihr Fazit: Die Leitmedien standen im Dienste der Regierung und rührten kräftig die Trommel für die Willkommenskultur.

Die MSM agieren nur noch mit erhobenem moralischem Zeigefinger. Das braucht niemand, der selbst denken kann.

[14:15] Man sagt uns jetzt ganz offen, dass die Medien unter der Kontrolle der Regierung stehen.WE.
 

[12:10] Nachtwächter: Die Lüge ist der Kitt, welcher das System zusammenhält

[10:10] Leserzuschrift-DE zu Was vom Schorndorf-Aufruhr übrig bleibt

Genau, aus 1.000 Mohammedanern werden 100 deutsche Abiturienten... und nächste Woche waren es wahrscheinlich nur noch 10 Nonnen auf Betriebsausflug. Die Vertuschungsaktion läuft auf Hochtouren, der OB vorneweg...

[13:45] Hatte bei dieser Verniedlichung vielleicht der Kanzleramtsminister seine Finger im Spiel. Die Politik muss es wie ein Schock getroffen haben.WE.


Neu: 2017-07-20:

[19:10] Infowars: Washington Post Worries About “Islamophobia” After Somali Cop Kills White Woman

After a Somali police officer in Minneapolis shot dead 40-year-old Australian Justine Damond in what appears to be a senseless murder, the Washington Post’s primary concern was to fret about “Islamophobia” and a “backlash” against the Somali community. Yoga teacher Damond was gunned down by Somali-American police officer Mohamed Noor after she called the police to report a crime on Saturday night near her upscale Minneapolis home.

In deutschsprachigen Medien wurde der Polizist gar nicht erst näher beschrieben, wohl, um die Leser im Glauben zu lassen, es handle sich um um einen Weißen.


Neu: 2017-07-19:

[13:00] Viel Lärm um nichts: Trumps „Geheimdinner mit Putin“: US-Medien kritisieren Gespräch vor aller Augen

[9:10] JF: Medienregulierung: Britische Werbeaufsichtsbehörde will Genderstereotype verbieten

Hausfrauen sollen nach dem Willen der britischen Werbeaufsichtsbehörde ASA künftig aus TV-Reklamespots verschwinden. Laut einer neuen Richtlinie soll es demnach Unternehmen verboten werden, im britischen Fernsehen Werbung zu schalten, in denen Frauen die alleinige Aufgabe des Kochens, Sauber machens oder der Kinderbetreuung zufällt. Auch Männer, die an einfachen Haushaltstätigkeiten scheitern, könnten der neuen Richtlinie zum Opfer fallen.

Werden in der Werbung dann nur noch Androiden zu sehen sein?

[9:50] Leserkommentar:

Von mir aus könnte ein anderes Stereotyp aus der Werbung verschwinden, was mich schon seit Langem extrem stört. Nämlich dass Männer, wenn Päarchen gezeigt werden immer die absoluten oder gar überflüssigen Volldeppen sind. Man hat in der medialen Darstellung ohnehin den Eindruck, dass Paare im unaufhörlichen Kampf um die Oberhand in der Beziehung stehen. Das hat Nichts mit Liebe zu tun, man fragt sich, warum die zusammen sind. Mein Mann und ich leben konservativ, er arbeitet als Selbständiger, ich führe den Haushalt, wir besprechen seine geschäftlichen Angelegenheiten gemeinsam. Und um noch einmal auf die Diskussion von vor ein paar Tagen zu kommen: Er musste noch nie irgendwelche Fertiggerichte essen.

[10:00] Mit dem Crash wird die gesamte, links-versiffte, heutige Werbeindustrie untergehen. Damit erledigt sich das Problem.WE.

[12:00] Leserkommentar-CH:

Sorry. Ich gehöre auch zur Werbeindustrie. Aber mit links will ich gar nichts zu tun haben. Und ich kann Ihnen versichern: das sind nicht wenige, die so denken wie ich. Aber es sind die Riesen-Kisten von Agenturen, die auch die staatlichen und NGO-Aufträge und -Budgets erhalten. Dort ist es wie überall: wer solche Jobs will, muss lügen, sprich: politisch korrekt sein.


Neu: 2017-07-18:

[9:50] Leserkommentar-DE zum Herren-Coiffeur aus Syrien (Artikel von gestern):

Satire: Üble Gerüchte sagen, dass die Inhaberin massive Angst davor hatte, dass ihr schöner Syrer ihre Kundinnen in den Schritt greift und anbaggert . . . und vorsichtshalber begrenzte sie den Wirkkreis ihres syrischen Schätzchens auf Männer, um ganz auf Nummer sicher zu gehen. Sie hatte nämlich seit der Gerüchte über Köln an Silvester doch leichte Bedenken bekommen. Im Ernst: Auch dieses Beispiel zeigt doch, wie weit Araber von unserer Kultur entfernt sind und wirklich nicht hierher passen, von Ausnahmen abgesehen. Und diese Betüttelungstanten bevorzugen diese Fremden auch noch dann, wenn der Ausbildungsgrad nicht genügt. Das ist unerhört! Wo wir doch ein Antidiskriminierungsgesetz haben.

Der Artikel von Thomas Böhm (Artikel von gestern) ist einfach Spitzenklasse! WOW! Bin beeindruckt! Eine Rosine des Tages. Genau dieser beschriebene Antijournalismus zieht sich wie eine Fakespur durch die gesamten MSM. Ich bin so froh, dass es Hartgeld gibt, weil man damit jeden Tage aufs Neue zu vielen Top-Artikeln und Meinungen findet, die bei den MSM allenfalls in den Leserkommentaren stehen, die knapp einer Löschung entgangen sind.

[12:20] Die Redaktionen der MSM sind wirklich so links. Ich habe da meine Quellen.WE.
 

[9:10] "Phobie": Merkel macht’s möglich: Andersdenkende werden für „geisteskrank“ erklärt

[12:00] Leserkommentar-DE:

Vladimir Bukovksy war ein Sowjet-Dissident, auch er wurde in der UDSSR für verrückt erklärt, da er die Schönheit und Vollkommenheit des Sozialismus nicht erkennen könne. Bukovksy sagte die EU-Diktatur voraus: Youtube-Link

"They will have to police us on 32 kinds of crimes -- two of which are particularly worrying, one is called racism, another is called xenophobia. ... Someone from the British government told us that those who object to uncontrolled immigration from the Third World will be regarded as racist and those who oppose further European integration will be regarded as xenophobes."

[12:15] Man sieht daran, das wurde alles langfristig aufgebaut.WE.


Neu: 2017-07-17:

[20:15] Jouwatch: Thomas Böhm: Liebe Ex-Kollegen: Ihr kotzt mich alle an!

[19:45] Leserzuschrift-DE zu «Er bedient nur Herren» Online-Hetze gegen syrischen Coiffeur

Solche Schlagzeilen sind nicht mehr nur plump, sondern reinste Volksverhetzung! Der Spruch, dass „der Syrer einfach nicht für Frauenfrisuren ausgebildet sei“ ist ja sowas infantil-verblödet, dass einem nur noch zum Ko..en ist.
 

[11:00] Unzensuriert: Afghanen wollen sexuelle Abenteuer im Westen, aber eine moslemische Jungfrau heiraten

Die Sexualität von jungen afghanischen Männern – diesem Thema widmete sich vergangenen Samstag das ORF-Format "Wien heute“. Aus der Sendung wurde ein plumper Versuch, für die vielen sexuellen Vergehen und brutalen Vergewaltigungen, für die diese Flüchtlingsgruppe in Österreich verantwortlich ist, Verständnis aufzubringen.

So versteht der ORF also seinen "Bildungsauftrag". Aber die Wahrheit kam doch raus.WE.


Neu: 2017-07-16:

[15:15] Inselpresse: Es ist an der Zeit für eine Konsolidierung auf dem alternativen Medienmarkt

Die Inselpresse hört auf und wechselt zu Jouwatch.WE.


Neu: 2017-07-15:

[9:55] Daily Franz: You are in such good shape!

Die Äußerung Trumps lautete: "You know, you're in such good shape!" - was auf deutsch soviel heißt wie "Sie sind gut in Form". Er fügte noch ein "Beautiful!" hinzu. Auch das ist jedem Gentleman gestattet und eine absolut gebührliche Äußerung einer attraktiven Frau gegenüber.

Die MSM zeigten sich hier wieder einmal als Meister der künstlichen Aufregung. Mit Englisch-Kenntnissen und Umgangsformen sind sie eben weniger vertraut.

[13:05] Leserkommentar-DE:

Absolute Hysteriker diese Schreib- und Medienknechte! Wie meinte doch mal Rainer Brüderle: 'Sie könnten auch gut ein Dirndl ausfüllen'. Auch da sind diesen Knallköpfen damals die Sicherungen reihenweise durchgeknallt.
 

[9:35] ET: Friedensfahrt Berlin-Moskau: Petition mit 10.511 Unterschriften gegen „GEZ-ielte Kriegspropaganda“


Neu: 2017-07-14:

[18:30] Unzensuriert: ORF-Jugendsender FM4 macht ungeschminkt Werbung für Hamburger Linksextremisten

[14:00] Leserzuschrift-AT zu Nazi-Schiff will Flüchtlingsboote stoppen

Das wird der ERSTE PREIS für die vertrotteltste Schlagzeile des Jahres 2017... linke Schreibknechte drehen komplett durch!

Einen lesenswerten Artikel mit ironischem Anstrich zum Thema gibt es hier: Ein rechtsextremes Geisterschiff unter mongolischer Flagge
 

[12:40] SKB: Keine Islamkritik mehr: Facebook bietet jetzt auch Pakistan verschärfte Zensur an

Für Privatpersonen gibt es keine guten Gründe, auf FB präsent zu sein.
 

[8:05] ET: Talkshows: AfD droht mit Klage gegen ARD und ZDF – „Werden von öffentlich-rechtlichen Medien nicht transportiert“

Damit muss die AfD derzeit leben. Ein ordentlicher Social Media-Auftritt könnte etwas Abhilfe schaffen.

[11:10] Leserkommentar-DE:

Volle Zustimmung. Platt gesagt, es geht nur noch um CDU/CSU und SPD wenn die Sonntagsfragen gestellt werden ggf. auch noch Grüne und FDP. So wird also suggeriert, es geht eigentlich nur noch um die beiden, notfalls die vier. Und die AFD wird wie am Wochenende deutlich im BR TV zu sehen war, lächerlich gemacht mit z.B. 20, 14, 8. “Nein, meine Damen und Herren, daß sind nicht die morgigen Temperaturen sondern die Zahlen der AFD.” Kurz mal eben eingeschmissen in einer Spaßsendung verfehlt das auf Dauer nicht seine Wirkung. Eine sehr fiese Benachteiligung des politischen Gegners in einer sog. Demokratie.

[12:20] Besonders von den Staatssendern hat die AfD nichts mehr zu erwarten. Sie sollte sich wie die FPÖ ihre eigenen Medienwelt schaffen.WE.


Neu: 2017-07-13:

[9:00] Leserzuschrift-DE zu „Herr der Ringe“-Star So hört es sich an, wenn Gollum die Tweets von Trump liest

Gegen Trump werden alle medialen Geschütze aufgefahren. Da müssen selbst Figurensprecher und Künstler aller Art herhalten. Auf alle nur erdenklichen Arten wird Trump in Verbindung mit dem "Bösen" gebracht. Frage: Warum wird ausgerechnet die Frau, welche wirklich unsägliches leistet und im Begriff steht, Europa mit ihren Invasionswellen von Farbigen restlos zu zerstören, nicht auch so einem ähnlichen Bashing unterworfen? Warum wird Trump gebuht und Merkel immer noch in den tollsten Tönen medial aufrecht erhalten? Eine Erklärung wäre, dass VIELE Journalisten mit den Linkschaoten sympathisieren, selbst solche sind oder eben ganz links eingestellt sind und ihr Nazikeulen-System aufrecht erhalten möchten.

Wartet auf den Grossterror, der alle Vermögen vernichtet. Danach dreht sich alles.WE.
 

[8:00] Guido Grandt: EKLAT bei Maischberger-Talk wegen LINKSTERROR: CDU-Bosbach verlässt vor laufender Kamera TV-Studio!

[8:00] Focus: Eklat bei "Maischberger" CDU-Mann Bosbach verlässt ARD-Talk vor laufender Kamera

Vermutlich ein Politiker mit Anstand. Solche Links-Talks kann man nur verlassen.WE.


Neu: 2017-07-12:

[17:55] PI: Loriot 1979 über Medien und Politik

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Linke und Gewalt passen nicht zusammen? Oh doch!

Ja! Es wird Zeit, den Mythos "Linke sind gut" endlich zu zerstören. Denn die Linken inklusive Merkel haben alles herunter gewirtschaftet, den Staat kriminell gemacht, eine viel zu hohe Staatsquote erzeugt und die Voraussetzungen für die Flutung Europas mit Migranten geschaffen. Erstaunlich, welche "neuen" Erkenntnisse sich aktuell über die MSM aus dem riesigen lange gehüteten Vertuschungs-Stausee auf die Leser nun ergießen. Man ist wohl wegen dem G20-Mob aufgewacht und vom Entsetzen gepackt worden, so dass man das, was man schon längst weiß, endlich auch mal über die Kanäle der MSM fluten lässt. Der Stausee würde wohl sonst die Staumauer sprengen. Das wäre noch schlimmer. Also gibt man uns lieber wohldosiert Infos.

Es sieht aus, als hätten sich einige Medien wie die Springer-Presse etwas gedreht.WE.
 

[10:30] Nachtwächter: Nebenkriegsschauplatz App-Store: Schon wieder ein böses Eigentor für CNN


Neu: 2017-07-11:

[18:15] Der Pirat zu "Bild"-Zeitung auf Randalierer-Jagd Journalismus wie im Wilden Westen

Das mögen sie nicht! Die BILD hetzt nun öffentlich gegen die Linken und schon schreit der linksversifte Speichel nach dem Rechtsstaat. Genau dieser wurde vom selbst herangezüchteten Autonomen Nachwuchs mit den Füßen getreten! Die Geister, die ich rief, werde ich nicht mehr los! Die Doppelzüngigkeit wird euch bei der läuternden Arbeit schon vergehen!

Die Speichelianer dürfen sich schon auf ihre Abholung vorbereiten, wie die Redaktionen der anderen Linksblätter.WE.
 

[17:45] Leserzuschrift-DE zu Krawalle rund um G20-Gipfel in Hamburg Sind wir auf dem linken Auge blind

Klasse! Genau dieser Titel hat noch gefehlt in der Reihe "Linksextremismus - von Politikern (mutwillig und gerne gesehen) erzeugt"! Ich würde sagen: Die Linken und die Journalisten sind auf dem linken Auge blind. Denn alles, was rechts ist, hat seit Jahren fassungslos mit dem Kopf geschüttelt, wie die Linken (Politiker-Mischpoke von DieLinke über Grün versifft bis zu scheinheilig rechtsaußen CSU) mit den linken Chaoten hätschelnd und den Kopf in den Sand steckend umgegangen wurde!

Zumindest Bild dürfte sich schon drehen.WE.
 

[15:35] ET: Von Medien nur aufgebauscht: Maas spricht sich für „Rock gegen Links“ aus

[14:50] Silberfan zu SPIEGEL vor Verlust der Deutungshoheit

Der Titel ist für die baldige Zukunft, wenn die Discounter geplündert wurden und es nichts mehr zu Essen gibt, aber so meinte es der linke Spiegel nicht

Das kann man sich beim Speichel noch gar nicht vorstellen.
 

[14:45] Leserzuschrift-CH zu Auf Lampedusa treffen Touristen und „Flüchtlinge“ aufeinander – Die Insel der Gestrandeten

Das sind alles hochkriminelle Kollaborateure von Soros‘ Schlepperindustrie, die mit auf die Liste zur lebenslänglichen Zwangsarbeit gehören.

Damit sind die Schreiberlinge gemeint, die solche Flüchtlings-Tränenartikel schreiben.WE.
 

[13:40] JF: G20-Proteste: So manipulativ stellte das ZDF einen Polizeieinsatz dar

Es dauerte nicht lange, da fiel Zuschauern der Schnitt in der ZDF-Version auf. Auf Twitter konfrontierten sie den Sender mit dem Vorwurf, das Video sei manipulativ. Durch die Verkürzung sei nicht mehr erkennbar, daß es sich beim Schlagstockeinsatz um eine Abwehrreaktion der Polizei handelte.

ZDF = Zwischen den Fakten...
 

[9:00] PI: Große Besorgnis über die Stimmung in der Arbeiterklasse: FAZ hetzt über Guido Reil

In Reils Heimatstadt Essen hat die CDU Panik vor dem Spazierengehen im Park. In ihrem Regionalteil beklagen sich FAZ-Redakteure über die Zustände im Frankfurter Bahnhofsviertel. Aber wenn Guido Reil sich über die Zustände im Ruhrpott beklagt, dann ist das Faschismus?

Mit dieser Unsachlichkeit diskreditieren sich die MSM selbst.


Neu: 2017-07-10:

[15:00] Silberfan zu Doppelter Leitungsausfall Schuld an Pannenübertragung von "Anne Will"

Lässt Merkel eine Lüge wegen dem Blackout verbreiten? Um 20:15 soll die vollständige Sendung in der ARD Mediathek abrufbar sein, nicht für die (CDU-wählenden) Rentner ohne Internet.

Das ist ganz einfach eine dreiste Lüge. Diese Leitungen gehen sicher aus Sicherheitsgründen über verschiedene Netze.WE.
 

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Bei Krawallen in der Schanze: Auch Rechte randalierten mit

Irgendwie habe ich drauf gewartet, dass man versucht, den Dreck von den Linken abzuwaschen. Dass man aber versucht, ihn zu den Rechten zu verteilen, haut dem Fass den Boden aus. Aus dem Text geht letztlich hervor, dass von dieser Seite bestenfalls versucht wurde, Schadensbegrenzung zu betreiben - aber vorsorglich wurden bereits vorab Platzverweise erteilt. Wäre ja noch schöner gewesen, wenn die Rechten die Linken bei der Arbeit gestört hätten.

[14:30] Die MOPO glaubt offenbar alles, was in linken Foren geschrieben wird.WE.
 

[11:10] JF: Anne Will nach Ausschreitungen von Hamburg: Harmloser Alibi-Talk als Antwort auf extreme Gewalt

[11:20] Der Bondaffe:

Wie lange hält „Die Will“ das noch aus? Wieder eine Sendung voll am Thema vorbei, wobei Nettigkeiten zur extremen Gewalt vom Wochenende ausgetauscht werden. Wie krank ist das denn? Der „Will“ muß doch ganz schlecht sein, wenn Sie morgens in den Spiegel schaut und dieses Lügengesicht anschauen muß. Wer diese Sendung am Sonntag abend macht und moderiert hat kein Gewissen mehr, lügt sich durch die Sendung und sich selbst an und macht sich zum Gespött der aufgewachten Nation. Ob Frau Will das bewußt ist?

Es ist anzunehmen, dass sich die Journalisten beim öff. Fernsehen für moralisch besonders hochstehend halten.

[12:20] Der Bondaffe:

Welcher Seelenverkäufer hat denn schon Moral? Bei den Öffentlich-Rechtlichen hat man dieses Wort schon lange aus dem Wortschaft gestrichen. Und viele andere positiv behaftete Wörter auch.

[12:50] Der Pirat:

Die Will ist genauso gehaltsabhängig, wie die Politiker ihre monatlichen Diäten brauchen. Wessen Brot ich es, dessen Lied ich sing! Hinzu kommt noch eine ordentliche Portion Gehirnwäsche plus gutmenschliches moralisches Überlegenheitsdenken. Aber eines ist zu beobachten: Der Oberlehrer Belehrungston ist nicht mehr da! Die Ereignisse haben unterbewusst ihre Wirkung entfalten... Auf zum nächsten Augenöffner! Beim übernächsten Augen öffnen, werdet ihr in Sibirien sein!

[14:30] Falls sie es bis Sibirien schaffen und nicht vorher schon an Hunger und Wahnsinn oder durch den Mob sterben.WE.

[15.15] Der Schrauber:
Die Anne Will ist "verheiratet" mit Miriam Meckel, Scharia Partei Deutschlands. Ultralinks, Kampflesbe. Meckel stellt jetzt irgendwas als Sprecherin dar, war früher auch Journalistin. Also quasi verheiratet mit der Antifa.

Nur solche Leute werden also Moderatoren von Talkshows.WE.

[15:30] Krimpartisan:
Nur das abartigste Gezücht bekommt solche Jobs. Weil auch nur sowas diesen selbstverbreiteten Dreck ertragen kann. Es ist schlimmer als Ungeziefer. Und das schlimmste ist: dem Couch-Potato gefällts. Sonst würde es sich ja niemand antun.
 

[8:10] Leserzuschrift-DE zu Polizeihubschrauber filmt G20-Randalierer auf Hausdach: DER HINTERHALT

Die Randalierer werden als Verbrecher und die Polizei als Helden dargestellt. Weiter werden Politiker als unfähig dargestellt. Von den Chaoten werden Fotos bei Bild veröffentlicht. Sieht nacht totaler Diskreditierung von allen Linken aus.

Hier wird nur halbherzig versucht, nach dem Geschmack der Leser zu schreiben. Die Demonstranten werden aber weiterhin als "Chaoten" verharmlost.
 

[7:45] NTV: "LIVE ... der Schwarze Block" Sendestörung bei "Anne Wills" G20-Talk

Als die Moderatorin Kanzleramtschef Peter Altmaier nach der Verantwortung von Kanzlerin Angela Merkel für die heftigen Auseinandersetzungen fragte, kam jedoch keine Antwort. Vielmehr wurde ein Bild mit der Aufschrift "Störung, es geht gleich weiter" eingeblendet.

Offener kann es gar nicht mehr gezeigt werden: Merkel kontrolliert die ARD und natürlich auch das ZDF.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:

"Das ehrlichste, was es seit zig Sendungen zu sehen gab", schreibt ein WELT-Leser als Kommentar.
Wir bekommen die nächsten 14 Tage sicher eingetrichtert, dass die Polizei wesentliche Schuld an den Ausschreitungen hatte und dass man die Anarchisten ernster nehmen muss, wir haben auch sie mitschuldig "abgehängt". Die beste Lösung wäre Einkommen für alle, dann brachen die nichts mehr zu besetzen und können auf den Pfad der Tugend zurückkehren. Wir als Gesellschaft seien schuld. Die aktuelle Falle für die Politik ist angerichtet: Indem sie die Anarchisten nicht kategorisch zurechtweisen, liefern sie den Beweis dafür, wie nahe sie an anarchistischen Positionen liegen. Schon vergessen? Die totale Grenzöffnung (alte Antifa-Position!!!) und die Abschaffung der Familie und der ganze Genderkram sind nichts anderes als Anarchie gegenüber dem Grundgesetz!


Neu: 2017-07-09:

[10:50] ET: Informationen sind Mittel zum Zweck und sie werden, falls sie ihren Zweck nicht erfüllen, durch zweckdienlichere ersetzt

Und der Zweck ist bei der Journaille meist linke Propaganda.WE.
 

[9:45] Guido Grandt: VIDEO: Promi-HASS – gegen Grüne, Moderatoren & NATASCHA KAMPUSCH: „Geh zurück in den Keller und lass dich dort …“


Neu: 2017-07-08:

[15:55] Inselpresse: Warum die Medien der Ära Trump kaputt gegangen sind

[14:10] Propagandaschau: Kein Thema für die öffentlich-recht­liche Propaganda: Hunderttausende syrische Flüchtlinge kehren heim

[13:10] Leserzuschrift-DE zu G20-Kulturunterschied

Mein neuer Lieblingssender N24 Terror-TV vollbrachte eine cineastische Meisterleistung, gestern wurde das TV-Bild in zwei Bereiche geteilt: G20 Live Elphi und Demonstration zur Musik "Alle Menschen werden (Merkel-)Brüder"). Es ist wie auf der Titanic, es wird noch getanzt - das (BRD-Merkel-)Schiff sinkt. Was die Linksterroristen so machen, während sie warten um auf Polizisten mit Stahlkugeln zu schiessen und ihnen Gehwegplatten auf den Kopf zu schmeissen...

[14:20] Leserkommentar-DE:

Ich wollte mal ein paar Punkte bringen die mir aufgefallen sind: Eine Freundin ist gestern auf dem Hauptbahnhof gewesen (musste dort umsteigen) und hatte den ganzen Tag schon Sorge. Aber hatte keine Wahl. Sie schickte mir dann zwei Bilder. Menschenleer. 18:55 kam im Fernsehen über Ticker, dass der Bahnhof gesperrt sei. Das konnte meine Bekannte nicht bestätigen. Diese Meldung kam dann auch erst nochmal gegen 21 Uhr.

Dann gestern Abend auch surreal, bei n24 geteilte Bildschirme, links die Krawalle, rechts die Ode an die Freude mit Ton. Dann Abend bei der Straßenschlacht in der Schanze ein Umschalten auf die Reeperbahn. Kommentar vom Report. Hier ist alles friedlich, Party und alle fröhlich. Kein Grund zur Sorge. Und dann heute, beim gleichen Sender. Die Läden auf der Reeperbahn wollen heute lieber nicht aufmachen da ja kaum Gäste kommen. Also entweder lügen die wegen gestern (was ich nicht glaube) oder die Ladenbesitzer der Reeperbahn wissen mehr, als sie den Reportern sagen!


Neu: 2017-07-07:

[18:40] Inselpresse zu Der nächste Schlag gegen den Kopp Verlag:

Erst haben sie unter mE fadenscheinigen Gründen die Linkliste eingestellt und jetzt wird auch das Partnerprogramm eingestellt. So kocht man Dissidenten weich. Als nächstes fliegt dann vermutlich Erich von Däniken aus dem Programm.

Link zum Screenshot der E-Mail mit der Kündigung: http://www.directupload.net/file/d/4775/e2ldmgnf_png.htm

Das haben wir auch bekommen. Das habe ich zurückgeschrieben:

Ist auch egal, wir müssen damit rechnen, dass die Banken kommende Woche bereits schliessen. Dann kann längere Zeit nicht mehr überwiesen werden. Der Systemwechsel zum neuen Kaiserreich läuft jetzt an.

Ja, das System setzt jetzt die letzten Mittel gegen Dissidenten ein, bevor es entfernt wird.WE.
 

[12:40] Leserzuschrift-DE: Fokus der Nachrichten:

Vor 2 Wochen kam als erste (!) Meldung in den Regionalnachrichten Münsterland des WDR2, dass ein illegales Mäuselabor an der medizinischen Fakultät der Uni Münster aufgedeckt wurde. Besonders hervorgehoben wurde, dass eine der acht Mäuse in einem sehr schlechten Zustand war. Sicherlich gab es an diesem Tag im Münsterland keinerlei Gewaltverbrechen, schwere Einbrüche oder politische Entscheidungen, über die hätte berichtet werden können. Die Menschen sollen systematisch verdummt werden, aber so dumm ist keiner im Vollbeschäftigungs-Münsterland. Da wird sich der WDR die Zähne ausbeißen..

[13:40] Ach ja, der übertriebene Tierschutz gehört auch zur Themenliste der Grünen.WE.

[14:15] Krimpartisan:
Mäuse als Schädlinge gehören da bei den Grünverschwulten natürlich auf Platz 1 der Prioritätenliste! Ich freue mich schon auf die Millionen Mäuse und vor allem Ratten mit denen sie demnächst zusammenhausen dürfen. Das wird diesen Perverslingen sicher gut gefallen und noch besser tun.

Die hygienischen Bedingungen in den Lagern werden nicht gut sein.WE.


Neu: 2017-07-06:

[19:40] Der Pirat zu Experte sicher: Die entscheidenden Komponenten von Kims Raketen kommen aus Russland

Genau das hat dem ganzen Medienspektakel noch gefehlt: der böse Russe! Endlich hat man wieder was gefunden, um die Russen zu diskreditieren. Beweislage wie bei allen anderen Vorwürfen: NULL!

[20:00] Ist alles egal. Wichtig ist, von wo die Atombombe kommt, die bald das Finanzsytemm auslöschen wird.WE.
 

[13:00] PI: Journalistischer Einstand beim Focus: Was macht ein abgehängter Akademiker nach der Uni?


Neu: 2017-07-05:

[20:15] Meedia: Neue Wochenzeitung für AfD-Wähler: Ex-Bild-Chef Peter Bartels schreibt für geplanten „Deutschland-Kurier“

[18:55] Zerohedge: CNN Blackmails Reddit User Over Trump Wrestling Video, Threatens To Expose Identity

[16:45] Leserkommentar-DE zum Ehegattensplitting (artikel von gestern):

Ich habe mir letztes Jahr ausgerechnet (was gar nicht so einfach ist), welche Steuerersparnis mir das Ehegattensplitting in Vergleich zur getrennten Veranlagung bringt: 1 Cent für die Einkommensteuer und 50 Cent für den Solidaritätszuschlag. Das ist also wieder einmal eine totale Verarschung, die für Normalverdiener nichts bringt. Hier haben es sich die Spitzenverdiener wieder einmal "gerichtet". Es wird Zeit, daß dieser korrupte Sauhaufen ausgemistet wird!

[18:20] Das stammt von einem offensichtlich sehr gut verdienenden Arzt. Das Ehegattensplitting bringt nur in mittleren Einkommensregionen etwas, wenn die Frau nicht arbeitet.WE.

[20:20] Leserkommentar-DE:

Falsch! Das stammt von einem Privatarzt im unteren Einkommenbereich. Und die Ehefrau verdient auch nicht viel (1.300 Euro netto). Deswegen schrieb ich, daß es eine Verarschung der Normalverdiener durch die Spitzenverdiener sei.
 

[16:15] JF: Facebook löscht JF-Karikatur zur „Ehe für alle“

Wenn das so weitergeht, heißt es bald: "Facebook löscht sich ab"...
 

[15:05] JF: ARD-Redakteur räumt Fehler bei Pegida-Berichten ein

Selbst dieses Eingeständnis klingt nicht glaubwürdig. Es handelt sich wohl um eine PR-Aktion, um den Seherschwund zu stoppen.


Neu: 2017-07-04:

[18:45] Der Pirat zu Ehegattensplitting Das Aroma verfaulender Äpfel

Die Verfasser bzw. Journalisten, die solche Texte verfassen, können sich gleich hinter unseren Politikern einreihen, um gemeinsam zur neuen Arbeitsstelle zu gelangen! Bei frischer Luft und körperlicher Ertüchtigung kann man dann in Ruhe über die geschriebenen Worte nachdenken.

Das sind die vom linken Speichel. Die werden sicher auch zu läuternder Arbeit abgeholt. Dort wird sie dann das "Patriachat" mit den gestern beschriebenen Werkzeugen zur Arbeit antreiben.WE.
 

[13:20] ET: Mob-Alarm in Witten: Zivilpolizist brutal attackiert, weil er Mädchen in Not half – Jörg Meuthen: „Gesinnungsmedien“ verschwiegen Täterherkunft

Statt der Nationalität wird nun oft der Wohnsitz des Täters genannt. Logisch, dass immer weniger die MSM lesen - man bekommt ja nicht die Infos, die man will.

[13:55] Silberfan:

Die Sicherheitsleute sollten endlich begreifen, dass sie in solchen Fällen bereits mit der Pistole im Anschlag in solche Konflikte gehen sollten, sonst trifft sie, wie diesem netten deutschen Zivilpolizisten, mit voller Wucht die Kriminilantenfaust ins Gesicht, keine Chance!

[15:00] Leserkommentar-DE: zum Silberfan:

Die Polizei sollte eher begreifen, wer ihr eigentlicher Feind ist: die Regierung, das Etablischment etc. Nicht das Volk und nicht die Zuwanderer, diese sind nur Mittel zum Zwecke. Wer steht nicht, oder nur viertel-herzig hinter der Polizei: nicht die Politik, welche die Gesetze macht und sie schamlos benützt und ausnützt.

Die Polizie begreift das sicher, wird ja mit der Nase darauf gestossen. Und diejenigen Polizisten, die bei uns mitlesen, wissen auch, welchen Zweck das alles hat.WE.
 

[9:40] Zum Netzdurchsetzungsgesetz: Kritiklosigkeit – der gewünschte Gesellschaftszustand

[10:30] Dieses Gesetz ist wahrscheinlich ungültig, da zu wenige Abgeordnete anwesend waren. Ein Bundespräsident, der soetwas unterschreibt, ist auch aus diesem Grund ein Volksverräter.WE.


Neu: 2017-07-03:

[14:40] Inselpresse: Genug ist genug: Jeff Zucker und Jeff Bewkes gehören vor Gericht gestellt wegen Verrat und Wertpapierbetrug

[13:50] Mannheimer-Blog: Facebook sperrt katholischen Historiker und Publizisten, weil er sich dort gegen die „Ehe für alle“ ausgesprochen hatte

[14:30] Jetzt beginnen wir zu verstehen, warum Facebook  laut Briefing innerhalb von 3 Tagen untergehen soll.WE.
 

[13:10] Leserzuschrift-DE: Systemzensur:

Ich habe gerade versucht meinen Eltern einen Link von Journalistenwatch zu schicken und bekam die Antwort, dass diese aufgrund von „SPAM“ nicht zugestellt würde. Bis vor ein paar Tagen funktionierte dies noch. Beide haben verschiedene Emailanbieter, allerdings hat strato die Mail ja bereits im Vorfeld zensiert und gar nicht verschickt! Würde mich interessieren, ob andere Leser ähnliche Erfahrungen machen. Die Maas’sche Zensur scheint einzusetzen. Hoffen wir, dass nicht weitere Zensur folgt.

[13:30] Es ist bekannt, dass manche deutsche E-Mail-Anbieter zensieren. In diesem Fall ist die Mail wahrscheinlich gar nicht weggegangen.WE.

[13:40] Der Schrauber:

Ist nichts Neues, passiert bei t-online, web.de, gmx regelmäßig und meist ist es totaler Kokelores. Beispiele: Eine Mail mit einem Link zu einem Artikel auf der Seite Telebörse, über den Rücktritt der damaligen SEC Chefin nach Trumps Amtseinführung, ging nicht durch. Bei web.de ging es durch, danach durfte ich erstmal wieder das danach gesperrte Konto durch Kennwortänderung freigeben, was bei denen absolut psychopatischer und lästiger Standard ist.

Gleiches bei einer Mail mit den Worten "Würger meister" und "Faden kreuz". Ging nicht durch, Worte auseinandergeschrieben, anstandslos versendet, was eindeutig Wortkombinationsfilter bedeutet. Ging um eine wohlbekannte, niedersächsische Kleinstadt, in der ein dubioses Parkhaus auf Art des Wiener Hochhauses zustandegekommen sein soll. Umgekehrt ist auch gefahren: Es kommen Mails nicht durch, der Versender bekommt einen "Mailer Daemon". Dieses leidige Thema existiert schon lange, fast immer wegen absoluter Belanglosigkeiten und Willkür. In Ihrem Fall dürfte dieser Link aus purer Zensurwillkür auf die Blacklist zu Spam- und Phishingseiten gekommen sein, so daß eine Mail, die diesen Link enthält, nicht durchkommt.
 

[12:20] PP: Homoehe-Ideologen: Drängen nach totalitärer Meinungsgleichschaltung

[9:00] Infowars: Staged Video Shows ‘Refugee’ Fake Drowning

Wenn man bedenkt, wie viele Bilder der Migrationswelle und des Syrien-Krieges gestellt sind, kann man davon ausgehen, dass man in den MSM kaum ein der Wahrheit entsprechendes Bild sieht.

[11:30] Leserkommentar:

Man weiß nicht, woher das Video stammt. Es könnte auch eine doppelte Fälschung sein. Mit Bildern kann man lügen, verschweigen oder verfälschen. Alle Seiten. Eine Bekannte hat in Peru für SOS Kinderdorf ein Werbevideo zum Spendensammeln mitorganisiert. Alle Darsteller waren gecastet, aber Kinder leiden dort oft wirklich. Fakt jedoch ist hier, dass in mind. 90% der Reportagen Kinder zu sehen sind, während mind. 90% der Asylsuchenden junge Männer mit Bedürfnissen sind, die befriedigt werden wollen. Ich mag nicht mehr verarscht werden.

[12:00] Vieles ist gefälscht oder manipuliert. Bei der ORF ZIB1 fällt mir auch auf, dass meist Kinder gezeigt werden, wenn es um Flüchtlingsthemen geht. Das ist bewusste Manipulation mit Bildern.WE.

[14:30] Leserkommentar:
Der Ort der Aufnahme sieht mir verdächtig nach der selben Bucht aus, wo das Foto von dem tot an den Strand geschwemmten kleinen Kind gemacht wurde, dessen Vater sich einen Satz neuer Zähne machen wollte (hat er die jetzt eigentlich bekommen?). Laut Wiki war das irgendwo in der Nähe von Bodrum. Weiss jemand genaueres hinsichtlich der exakten Bucht? Wäre der Hammer - leider aber nicht wirklich verwunderlich - wenn das Video ein paar Meter davon entfernt entstanden wäre.


Neu: 2017-07-02:

[16:00] Inselpresse: Video: "Fake News" vom feinsten: Gestellte Szene für Aufnahmen mit "ertrinkenden Flüchtlingen"

[11:00] Mannheimer-Blog: MEDIENDIKTATUR: ARD und ZDF verschweigen Proteste beim SPD-Bundes­partei­tag in Dortmund

[7:30] Silberfan zu THE MAINSTREAM MEDIA IS DEAD: A 2017 Epitaph

Die Medien als wichtigstes Instrument des Systems geht mit diesem bald unter.

Eine neue Zeit braucht auch neue Medien.WE.


Neu: 2017-07-01:

[15:15] Leserzuschrift-CH zum Youtube-Video Alle reden über die „Ehe für alle“ – aber was ist mit dem „Hate-Speech-Gesetz“?

Ablenkungsmanöver für den Schlafmichel: Es wäre nicht das erste Mal, dass der Bundestag unbequeme Gesetze durch Ablenkungsmanöver durchwinkt z.B. Im Sommermärchen 2006 wurde die Mehrwertsteuer erhöht, zur WM 2010 der Krankenkassenbeitrag.

Man sollte sich das Video ansehen. Beim Hate-Speech-Gesetz waren nur wenige Abgeordnete im Saal. Die anderen wollten da wohl nicht mitmachen.WE.

[16:15] Der Preusse:
Das ist doch egal was die jetzt noch machen,es wird sehr bald alles zurück gedreht. Die Bevölkerrung wurde genug geschadet, mehr geht sowieso nicht,sonst kommt es zu Volksaufstand. Die Wut ist schon viel zu groß, das wäre der Funke am Pulferfass.

Ja, es ist egal. Auf in die vermutlich letzte Woche Demokrattie.WE.
 

[14:30] ET: Karoline Seibt zu ihrer Facebook-Sperre: „Auf das Bundesverfassungsgericht vertraue ich nicht!“

[15:50] Leserkommentar-DE:

Wie Karoline Seibt schon richtig geschrieben hat, sind die obersten Bundesgerichte selbstverständlich politisch besetzt. Das soll heissen, dass in diese Positionen nur Richter berufen werden, deren politsche Gesinnung der Regierung genehm ist. Wie die für diese Posten in Frage kommenden Personen ticken, ist den Entscheidern ganz sicher bekannt. Damit ist weitgehend sichergestellt, daß die getroffenen Urteile auch positiv für die Regierung ausfallen. Das war aber eigentlich schon immer so, daß nach einer neuen Regierung auch die obersten Richter gewechselt wurden.
 

[9:25] Wegen Verbreitung eines Beitrags: ARD-Anstalt droht AfD-Abgeordneten mit Klage


Neu: 2017-06-30:

[16:10] Nachtwächter: CNN-Skandal Teil III: US-Wähler »sind dumm wie Schei*e«

[15:15] ET: 1. Juli 2017: Das Ende für kostenloses Privat-TV mit Antenne – 3-Monats-Frist abgelaufen – 69 Euro im Jahr fällig

Die Privatsender wollen sich wohl umbringen.

[16:15] Leserkommentar-CH:
Super für die Fachhändler! Jetzt werden Satelliten-Schüsseln verkauft. Denn die SD-Variante der Sender wird noch bis 2022 via Satellit Astra ausgestrahlt. Wenn niemand über DVB-T2 schaut, ist das ganze ein Flop! Andersherum: Wenn wirklich alle für die Privatsender einzahlen würden, und der Plan dieser Bürokraten geht auf, dann stellt sich die berechtigte Frage, warum dann nicht die GEZ auch so kassiert wird! Deutschland ohne Fernsehen- HaHaHa!

Die DVB-T2-Kanäle müssen die Privatsender auch weiterzahen, wann fast niemand mehr über diese empfängt.WE.

PS: in Wien gibt es nur mehr DVB-T2 mit sehr vielen Kanälen. Aber nur die österreichischen Kanäle sind kostenfrei. Die anderen wurden einfach nicht freigeschaltet. Wenn es wichtig wird, ziehe ich in die Fluchtburg, dort gibt es Satelliten-TV - kostenfrei.
 

[11:40] ET: Bundestag beschließt Gesetz gegen Falschmeldungen und Hetze im Internet

Kritik äußerte vor der Abstimmung Linken-Parteichefin Katja Kipping. Fast alle Experten hätten die von der großen Koalition geplante Neuregelung vergangene Woche im Rechtsausschuss des Bundestages als „verfassungswidrig“ bezeichnet, sagte Kipping der Nachrichtenagentur AFP. Mit dem „Last-Minute-Gesetz“ werde die Unterscheidung zwischen strafbarer Hetze, Satire und freier Meinungsäußerung „nun faktisch an Drittdienstleister der Internetmonopolisten wie Facebook delegiert“.

Dieses undurchsichtige Gesetz entfernt die Reste der Meinungsfreiheit und dient bloß als politisches Werkzeug, unliebsame Meinungen zu unterdrücken.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Ich denke, der Bundestag hat soeben vorsätzlich Facebook beerdigt. In einem Medium mit so vielen Nutzern, sind die Verstöße gegen dieses Gesetz gar nicht so schnell zu identifizieren. Die 50 Millionen Euro Strafe kann Zuckerberg schon mal vorsorglich überweisen. Vor ein paar Monaten gab es schon Überlegungen das deutsche Facebook-Portal einzustellen. Zu hoch sind die bürokratischen Hürden. Facebook-deutsch soll die einzige defizitäre Facebook-Seite sein.

Das Gesetz ist vor allem gegen die AfD gerichtet, denn keine Partei nutzt Facebook so intensiv wie die AfD. Bisher hat Facebook es mit Shadow Banning versucht. AfD-Seiten wurden in ihrer Reichweite bewusst begrenzt. Man muss sich das vorstellen wie ein künstlicher Flaschenhals oder ein Durchlauf-Begrenzer. Das neue Gesetz bietet nun alle Möglichkeiten AfD-Seiten im Wahlkampf vollends zu verbannen.

[14:15] Man wundert sich, warum Facebook dagegen nicht die sicher vorhandene, eigene Lobby-Macht einsetzt? Offenbar weil es um ein Tabu-Thema geht.WE.


Neu: 2017-06-29:

[19:10] Leserzuschrift-DE: Kommentarbereiche in den MSM:

Auf Welt.de mehren sich seit einigen Monaten immerhin so manche islamnachdenkliche Artikel. Jedoch scheint es, darf man im Kommentarbereich keine Parallelen ziehen zwischen der deutschen Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit, des eigenen faschistischen Systems der 30er und der Blindheit gegenüber islamistischer Etablierung eines unterdrückerischen Regimes. Anlässlich der Einschüchterungen der Betreiber liberalen Berliner Moschee durch muslimische Hardliner schrieb ich im Welt.de-Kommentarbereich, dass es doch endlich an der Zeit wäre, aus der Geschichte zu lernen. Insbesondere begehe Deutschland den Fehler, in korangetreuem Radikalislamismus keine faschistische Bewegung zu sehen. Auch in den 30ern fing es an mit Bespitzelung, Denunziantentum und der Bedrohung von Menschen, die andersdenkend oder zu liberal oder kritischdenkend waren. Die Muster ähneln sich, auch diesmal macht sich Deutschland mtischuldig, diesmal nicht aktiv, sondern passiv. Ich schrieb weiter, dass wir das nicht dulden sollten und zwar im Interesse des Zusammenlebens aller hier lebenden Menschen, egal welcher Religion oder Ethnie.

Nach dem Post mit o.g. Inhalten wurde mein welt.de-Kommentarkonto kommentarlos gesperrt; keine Hinweismail, keine interne Nachricht im Kommentarbereich. Mir fiel auf, dass von mir in den vergangenen Monaten kein Kommentar durch die Zensur kam, der dieses deutsche Toleranzparadoxon ansprach, sobald das Stichwort "faschistisches" oder "fasch." oder "faschistoid" im Zusammenhang mit der schleichenden Ausbreitung von Radikalislam im Spiel war. Dabei schrieb ich ohne jegliche Hetze, sondern differenziert und nicht verallgemeinernd. Scheinbar darf man in Deutschland aus der Geschichte nur sein Gepäck tragen, aber keine mahnenden Parallelen ziehen und schon gar nicht versuchen, was draus zu lernen.

Islamkritik ist eben ein weiteres Tabu, das die Meinungsfreiheit in Deutschland einschränkt.

[19:30] Diese Lohnsklavenschreiber werden sehr bald ganz blöd dreinschauen. Halb Russland weiss inwzwischen offenbar, dass uns bald die russische Armee befreien wird.WE.
 

[16:40] Zum Ökonomen Fratzscher: Achtung: Claqueur der SPD!

[10:00] Nachtwächter: CNN-Skandal: »Eine Schande für alle Medien, für den ganzen Journalismus«


Neu: 2017-06-28:

[19:10] Breitbart: Mark Zuckerberg Compares Facebook To ‘Churches’ and ‘Community Support Groups’

[19:50] Leserkommentar-AT:

So ähnlich habe ich diesen Zuckerberg eingeschätzt: ein Berg voll Zucker, der die Ameisen anlockt. Der möchte vielleicht seine eigene Sekte gründen: "Die Kirche der Heiligen Gesichter der letzten Tage" oder sowas in der Art. Kann ja noch alles kommen, die "Gläubigen" sind ja zu Millionen schon da und brauchen nur noch entsprechend mit Inhalten befüllt zu werden.

[20:00] Es ist so: wenn man den wirklich grossen Erfolg haben möchte, dann muss man als Missionar auftreten. Der frühere Apple CEO Stephen Jobs wollte ursprünglich Missionar werden.WE.
 

[18:15] Jouwatch: Andrew Breitbart und James O’Keefe: Die Geburt von Breitbart.com

[15:40] Nachtwächter: »Very Fake News«: CNN auf geradem Weg ins Fegefeuer

Nach dieser Enthüllung sollten die Seher CNN eigentlich in Massen davonlaufen.
 

[15:00] Inselpresse: Sieben Geheimnisse über die Welt - Enthüllt durch den Syrienkrieg

[12:20] Mannheimer-Blog: „Hart aber Fair“: An solchen Weicheiern geht Deutschland zugrunde


Neu: 2017-06-27:

[13:30] RT: Fake News: „Fast alle Berichte über Russland Bullshit“ – Versteckte Kamera bei CNN-Produzent

[10:00] Andreas Unterberger: Der Kaiser und der Präsident: ein erstaunlicher Vergleich

Das Buch ist Christopher Clarks "Die Schlafwandler". Und die beiden Staatsoberhäupter sind der deutsche Kaiser Wilhelm II. und Donald Trump.

Beide sind daher zum absoluten Gottseibeiuns der schreibenden Zünfte geworden. Wilhelm ist angesichts seiner Sprüche für unzählige Historiker der Haupt- oder Alleinschuldige am ersten Weltkrieg. Trump ist das für fast alle heutigen Journalisten in Hinblick auf alles Böse in der Welt

Unter dem neuen Kaiser werden sich die übriggebliebenen Journalisten wieder in die andere Richtung drehen.WE.


Neu: 2017-06-26:

[13:30] Focus: Donald Trump und die Medien „Viele Journalisten sind mittlerweile geradezu besessen von Trump“

[13:40] Silberfan:

Dieser Artikel zeigt, dass sich die Medien drehen. Dieser Beitrag setzt sich kritisch mit der amerikanischen Berichterstattung über Trump auseinander.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: ZDF-Filmchen:

Sehe gerade den Quotenrenner im ZDF mit der "Dorfhelferin" (S. Thomalla). Inhalt: 2 einsame Höfe in Bayern, in dem leerstehenden Hof zieht eine türkische Grossfamilie aus Berlin ein. Im 2. Hof wohnt eine grantige, ältere deutsche Bäuerin, welche jegliche Hilfsangebote der tollen, dynamischen, weltoffenen Grossfamilie barsch abweist. Die Dorfhelferin der älteren Frau lernt am 1. Tag den geschiedenen, sehr sympathischen, türkischen Zahnarzt kennen. Nach 3 Minuten Smalltalk mit regen Blickkontakt verabredet man sich zum Essen am gleichen Abend . Der Zahnarzt holt die Dorfhelferin ab, entführt sie mit verbunden Augen auf einen Hügel mit Blick aufs Tal, Picknickdecke, ganz viele, bunte Kissen, türkische Spezialitäten, viele Kerzen und kleine Feuer. Alle Familienmitglieder sehr gebildet, witzig, sympathisch, wäre da nicht nur die mit Vorurteilen behaftete Nachbarin. Bevor ich mich übergebe, schalte ich lieber aus. Mein Gott, wieviel Schafmichels schmachten dahin und finden den Film toll, ich vermute 90 Prozent. Gute Nacht, Deutschland.

[12:00] Der Bondaffe:

Das merken die Schafmichels erst dann, wenn der Film in vollständig in türkisch kommt und deutsche Untertitel eingeblendet werden und der GEZ-Zahlungsbescheid ebenfall in türkisch eintrudelt. Dann gilt „Iyi geceler, Almanya“, also „Gute Nacht Deutschland“. Da aber türkisch schon allein von der Grammatik her ganz anders strukturiert ist als deutsch, hatte die Synchronisation eine Menge zu tun. Von der Sprache her kann kein Deutscher Türke und kein Türke Deutscher sein. Das ist eine Barriere, die nie zu überwinden ist und wie die Religion eine eindeutige Positionierung der Einzelperson verlangt. Daher ist der Film eine Manipulation und das Vorgaukeln einer heilen Welt, die es nicht gibt und nie geben wird. Was die türkische Sprache angeht, kann ich sogar mitreden. In acht Jahren VHS-Türkisch-Kurs habe ich eine Menge gelernt. Daher weiß ich ganz genau, was sprachlich funktioniert und was nicht.

[12:05] Krimpartisan:

Nichts da mit "Gute Nacht, Deutschland". Deutschland, mit grauts vor dir!! Und noch mehr vor deinen Bewohnern!

Noch mehr sollte es einen vor diesen Filmemachern grauen, die uns auf diese Art noch mehr Schuldkomplexe einzuimpfen versuchen.WE.
 

[10:30] JF: „Fall Sieferle“: Geheimes Einverständnis


Neu: 2017-06-24:

[15:00] Breitbart: Very Fake News: After Breitbart Investigation, CNN Retracts Conspiracy Theory Hit Piece Attacking Trump, Associates Over Russian Fund

[14:00] Silberfan zu Berichte türkischer Medien„Nazi-Terror“ in Mönchengladbach? Polizei widerspricht vehement

Wichtig ist das der Begriff "Nazi" auftaucht, da zuckt gleich das ganze Land zusammen, dazu noch in Verbindung mit dem Begriff "Terror", der eigentlich einer anderen Gruppe vorbehalten ist. Jetzt stellt sich raus, dass es sich in diesem Fall um türkische Fake-News handelte!
 

[11:20] ET: GEZ: 4,6 Millionen Mahnverfahren, 4.000 Klagen – ARD-Angestellte sind Spitzenverdiener in Deutschland

100 Beitragszahler müssen alleine für die Zusatzpension eines ARD-Mitarbeiters aufkommen.
 

[10:15] Der Berliner zu Ein Verleger macht sich falsche Hoffnungen

In Hofwiesers Wohnung wartet ein Mörder darauf, den Parteichef der Nationalen Alternative zu erschießen. Ein Fortsetzungsroman

Ich sehe hier die DDR 2.0: Der häufige Talkshow-Gast Michael Jürgs darf literarisch die Motive zur Ermordung eines "rechten" Politikers billigen. Nur ist Mord eben verboten, bedauerlicherweise, und so befinden sich seine Ermittler in einer Zwickmühle. - Umgekehrt dürfte keine konservative Zeitung einen ähnlichen Roman ungestraft bringen, da wäre das selbstverständlich ein versteckter Mordaufruf.

Man kann sich den linken Parolen kaum entziehen, ohne auf Massenmedien fast vollständig zu verzichten und die Plakate für Schwule/Migranten/Antifa-Konzerte hängen sogar an Haltestellen und Straßen. Aber ich erlebe in der Realität die Verlogenheit dieser Parolen. (...) In der DDR verkündeten Transparente den Stolz auf den Sozialismus, aber diese roten Tücher hingen an grauen, verfallenen Fassaden mit blinden Fenstern oder standen in leeren Schaufenstern. Westliche Besucher wunderten sich damals über die Duldsamkeit der Menschen gegenüber diesen lächerlichen Parolen. Bis Ende 1989...

[10:45] Man kann ruhig annehmen, dass es bewusst wie eine DDR 2.0 aussehen soll: alles, was auch in den Medien oben ist, sind Kommunisten, die entfernt werden müssen.WE.


Neu: 2017-06-23:

[17:50] PI: Warum lügt die Funke-Mediengruppe so dreist?

Warum die Medien bei Multikulti-Sachen so lügen? Wahrscheinlich nicht nur wegen der geheimen Subventionen. Von CNN etwa wissen wir, dass es dort massenhaft Pädophile gibt.WE.
 

[17:40] Heiko Schrang: GEZ: 4,6 Mio. Mahnverfahren, 1,5 Mio. Vollstreckungen

[9:30] Leserkommentar-DE zum Kommentar von gestern 13:10:

Ein Leser schreibt: "eine Behörde hat keine Umsatzsteuernummer".
ALLE Behörden haben Umsatzsteuernummern, hier als Beispiel die Stadt Nürnberg: DE 133 552 578


Neu: 2017-06-22:

[12:15] Leserzuschrift-DE: kostenlose BILD zum 65.Jubiläum:

Ich hatte heute, wie alle deutschen Haushalte , ein "Geschenk" im Briefkasten. Eine gratis Bildzeitung zu deren 65. Geburtstag. Auf Seite 2 als ABC gestaltet beantwortet Merkel die Frage "Was ist Deutschland" . Unter "I" steht als Erstes : Immerwährende Verantwortung für den Holocaust, gefolgt von: Integration. ( Schuld und Sühne wurde uns Allen gratis ins Haus geliefert... )

Der Chefredakteur Reichelt barmt: "Daher meine Botschaft an Sie: kaufen Sie (weiter) BILD. Hunderte Reporter riskieren jeden Tag voller Leidenschaft viel für Sie, manche ihr Leben, damit Sie die Nachrichten bekommen. Freier furchtloser Journalismus ist ein Teil dieses grossartigen Landes."
Das ist wohl ein letztes Aufbäumen !

Werden damit potientielle Neukunden eher abgeschreckt?
 

[11:00] Leserzuschrift zu Öffentlich-Rechtliche Inkassounternehmen sollen Rundfunkbeitrag eintreiben

Klare Sabotage der "Demokrattie". Es wäre ein Leichtes, die 8 Miliarden auf weniger nervige Weise einzutreiben, oder eben für viel weniger Geld Unterhaltung zu bieten. Das versickert ja eh alles in diesem langweiligen Bürokratiebutzen, die sich hier staatliche Unterhaltungsmedien schimpfen.

Ausserdem wäre es ein Leichtes, für die 8 Milliarden super Unterhaltung zu bieten. Damit könnte man ja hunderte Monumentalfilme im Jahr abliefern.

Was machen die Demokraten? Lassen sich für ihre langweilige, nervige Schwulenpropaganda bezahlen, liefern einen absoluten Dreck als Ergebnis, für den man sich fremdschämt. Sie gehen seit Jahren allen auf den Sack mit ihrer GEZ. Nun sind 10% der Kunden schon unwillig zu zahlen, der Rest zahlt eben wütend. Genau wie in der Schweiz übrigens.

Dazu noch die enorm einseitige Propaganda in diesen Sendern. Die Demokrattie muss sich selbst diskreditieren, auf jede Art, die möglich ist.WE.

[11:30] Der Preusse: Inkassounternehmen haben keine Rechte in Deutschland,

das dürfen nur Anwälte, die dann einen Mahnbescheid erwürgen und dann Gerichtsvollzieher. Inkassounternehmen dürfen das nicht.
Mich hatte auch schon mal ein Inkassounternehmen verklagt, die mussten sich dann einen Anwalt nehmen und hatten auch kein Anrecht auf ihre Kosten. Da wurde ganz klar gesagt das Inkassounternehmen in Deutschland keine Rechte haben und das nicht dürfen. Die haben echt gekotzt.

Diese Inkassofirmen üben psychologischen Druck aus, um das geht es.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:
die Rundfunkanstalten sind öffentlich rechtliche Anstalten. Sie sind keine Behörden, deshalb dürfen sie keine Bescheide verschicken. Ein Bescheid von einer Behörde ist ein sofort vollsteckbarer Titel. Die Bescheide der Rundfunkanstalten sind somit rechtswidrig. Die Rundfunkanstalten sind ganz normale Unternehmen, die sogar eine Umsatzsteuernummer haben, eine Behörde hat keine Umsatzsteuernummer.
Die Rundfunkanstalten müßten zuerst eine Mahnung schreiben, dann einen Mahnbescheid. Bei Widerspruch müssen sie finanziell in Vorleistung gehen um eine Gerichtsverhandlung anzustreben. Das kostet bei 4 Mill Verweigerer richtig Geld. Das ist der Grund warum man diese linke Nummer mit der prseudo Behörde fährt. Außerdem hat niemand mit diesen Unternehmen jemals einen Vertrag geschlossen. Ich verstehe nicht warum kein Anwalt so argumentiert.

Man fragt sich, warum sie sich bei so viel Widerstand nicht anderes Finanzierungsquellen suchen?WE.


Neu: 2017-06-21:

[20:25] Leserzuschrift-DE zu Frau soll in Prohlis von zwei Männern vergewaltigt worden sein

Die Täter sind entethnisiert und damit politisch unbedenklich gemacht worden, dank der Mittäter in der Presse. Solche Gruppenvergewaltigungen sind nun an der Tagesordnung, auch so eine Nebenwirkung von Merkels Willkommenskultur und von Schulzens Wertvoller-wie-Gold-Exemplaren.
 

[11:20] Leserzuschrift-DE zu Saalekreis Jobcenter-Bescheid landet im Netz – Strafanzeige

4280€ Hartz 4 Bericht MDR, lieber MDR, wollt ihr uns (weiter) für dumm verkaufen ?
Incl. des Hartz 4- Satzes in Höhe von für die afghanischen Familie war diese Meldung des MDR war am Montag 19.06. noch ungekürzt lesbar. Offenbar wurde der Bericht Dienstag deutlich gekürzt und entschärft, denn die Höhe der Geldzahlung ist dort nicht mehr zu finden !!

Focus: Kopie im Internet aufgetaucht 4280 Euro im Monat: Hartz-IV-Bescheid einer Flüchtlingsfamilie verrät nur die halbe Wahrheit

Auch der Focus-Artikel relativiert schon sehr stark. Offenbar ist wegen der wirklichen Summe von €4280 irgendwo reine Panik ausgebrochen und es wurde bei den Medien interveniert. Der deutsche Michel. der das zahlen muss, soll es offenbar nicht erfahren.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE zu Ungereimtheiten und Flüchtlingsgewinnler: 4.285 Euro Hartz IV für Flüchtlingsfamilie

Ich finde es äußerst interessant, wie der MDR versucht, neben dem tatsächlichen begangenen Verstoß gegen den Datenschutz die Höhe des Bescheides zu relativieren. Im verlinkten Artikel wird aus dortiger Sicht die Berechnung noch einmal nachgeprüft. Und was geschieht?
Es tauchen jede Menge Ungereimtheiten auf und der Gesamtbetrag wächst! Was auf jeden Fall bleibt, ist ein Geschäft für diverse Beteiligte, die einem (deutschen) Steuerzahler die Zornesröte in´s Gesicht treiben können.
Hierzu gehört sicherlich auch die dargestellte Wohnung. Ich hätte noch nicht einmal ein Problem damit, wenn ich nicht wüßte, wie deutsche Hartz 4-Bezieher untergebracht/behandelt werden. Insbesondere, wenn sie 40 Jahre Steuern gezahlt haben.

Im Artikel steht auch, dass massiver Druck auf die Medien ausgeübt wurde, denn es steht auch der Vorwurf des Nepotismus im Raum. Denn hiter der B.I.H dürften Beamte oder Politiker stecken.WE.


Neu: 2017-06-20:

[13:00] Mannheimer-Blog: London-Terror: Ein unsäglich dummer Kommentar des „Deutsche-Welle“-Schreibers Kersten Knipp

[12:55] SKB: Auch Focus Online verschärft jetzt dramatisch Zensur im Kommentarbereich

[9:10] GG: „Die meisten Muslime identifizieren sich gar nicht so sehr mit dem Islam!“ – Wie Politik, Medien & Initiatoren das Friedensmarsch-Debakel schön reden!


Neu: 2017-06-19:

[8:35] Politikstube: Bild löscht Wahlumfrage, weil das Ergebnis nicht passt?


Neu: 2017-06-18:

[14:00] Andreas Unterberger: Klimapanik, Lügenmedien und der Hochhausbrand


Neu: 2017-06-17:

[15:45] FF: „Warum vertuscht ihr denn diesen Skandal?“ – Florian Klenk entzaubert

Ein früherer ORF-Manager hat betrunken einen Motorboot-Unfall verursacht. Aber die Medien versuchen den Bootsbesitzer mit den guten Polit-Kontakten zu schützen.WE.
 

[15:00] "Begriffserklärungen": Demokratie und Rassismus aus der Sicht von Muslimen

[11:00] Leserzuschrift-DE zu Keine Flüchtlinge? AfD-Wähler gegen Strafen für EU-Länder

Die Mehrheit der Deutschen stellt sich jedoch hinter die EU-Kommission. Das ergibt sich aus dem WELT-Trend, einer repräsentativen Umfrage, die exklusiv vom Meinungsforschungsinstitut Civey im Auftrag der WELT erhoben wurde. Demnach unterstützen 60,8 Prozent EU-Strafen gegen Mitgliedstaaten, wenn diese keine Flüchtlinge aufnehmen. Gut ein Drittel der Befragten (32,8 Prozent) lehnt diese ab.

Diese repräsentativen Umfragen wurden wohl dort durchgeführt, wo die Menschen bekanntermaßen links ticken (Kalifat NRW?), damit genau das heraus kommt, was politisch aktuell erwünscht ist. Die Flüchtlingsverteilung überall in Europa muss denen ja mächtig wichtig sein, wenn sie dafür extra Manipulationen durchführen und "forschen". Es geht vermutlich um das Prestige von Merkel, welches leidet, wenn es Verweigerer gegen ihre Willkommenskultur in Form ganzer Länder gibt. Und so redet man uns ein, dass nur ein paar rechte XXX der Kanzlerin ihre geniale Politik vermasseln und dass die demokratische Mehrheit Merkels Politik geradezu euphorisch begrüßt. Psychologische Kriegsführung der MSM: Da nur AfD-Wähler gegen Merkels POC-Osterweiterung sind, kann Merkels Wunsch ja nur richtig sein, denn die AfD ist ja Bäh und Pfui, ekelhaft rächts und verdächtig NXXX.

[11:20] Ja, das ist eine reine Lügen-Zweckumfrage, daher nehme ich soetwas nicht ernst.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Diese selbstverständlich gefälschte Umfrage macht mir Hoffnung. Wenn man bedenkt, dass nur verrückte AFD Wähler gegen die EU-Strafen sind, ist ein heruntergefälschter 1/3 ‎Anteil doch schon mal mehr als gut. Jeder Europäer, der auch nur noch einen funken Stolz besitzt, versteht den Standpunkt der Ungarn, Polen usw. Ich persönliche begrüße das sehr und freue mich für sie, dass sie sich (vorerst) nicht ihrer Heimat berauben lassen werden. Würden unsere Staatsoberhäupter mal in die UNO-Charta schauen, würden sie wissen, dass fremde Länder sich nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Länder einzumischen haben!
 

[9:50] Daily Franz: Lasst euch nicht instrumentalisieren!

Allerdings besteht weiterhin die große Gefahr, dass die professionellen Mainstream-Medien und deren Vertreter auf den Social Media samt ihren Claqueuren Meinungssteuerung betreiben und die Bürger beeinflussen wollen. Niemand sollte sich daher nur auf die bekannten institutionellen Medien verlassen und jeder interessierte Bürger sollte regelmäßig alternative Medien aufsuchen. Kein mündiger Bürger sollte es in Zeiten der Internet-Medien mehr zulassen, zu einem „nützlichen Idioten“ gemacht zu werden.

Alternative Medien haben mittlerweile die den Medien eigentlich zugedachte Kontrollfunktion übernommen. Im Internetzeitalter kann sich nun jeder umfassend informieren.

[10:30] Krimpartisan:

Heute ist wieder Großkampftag der etablierten Lügenmedien! Die ersten 5 Seiten der Tiroler Tageszeitung dienen dazu, die Menschen zu beeinflussen doch unbedingt und ohne jede Spur von Mißtrauen doch diesem Lügenblatt zu folgen. Alles außerhalb ist nur das böse, die fake news, die drohende Zerstörung der Demokratie...man kann diesen Dreck nicht mehr lesen ohne das Frühstück gleich wieder auszuspucken. Der Systemwechsel wäre allein dafür gerechtfertigt, nur dieses Lügenblatt untergehen zu sehen. Falls jemand heimlich mitlesen sollte: Ja! Eure verdammte "Demokratie" wird untergehen. Sehr, sehr bald! Und die EU wird dieses Jahr im Chaos versinken.

[11:20] Wer dieses Blatt noch liest und dafür seine Zeit verschwendet, ist selbst schuld.WE.

[12:40] Leserkommentar-CH:

Ich möchte mich voll und ganz dem Krimpartisan anschliessen und ihm zustimmen! Es ist wirklich nicht mehr zu ertragen mit diesen ständigen Lügengeschichten der MSM! Weg mit diesem Dreck!


Neu: 2017-06-16:

[14:00] Guido Grandt: SKANDAL: EU finanziert NGOs, die Israelfeindliche Kampagnen verbreiten! – Deshalb verschwindet eine Judenhass-Doku im Giftschrank der GEZ-Sender! Zoff bei Mainstream-Medien!

[9:25] MMNews: Lügenpresse: Die Lust am eigenen Untergang

[9:05] Leserzuschrift-DE zu Warum sich die Mittelmeer-Route kaum schließen lässt

Man will uns etwas einreden. Grenzen lassen sich nicht schützen? Gebt mir nur ein einziges Bundeswehrschiff mit 12 cm-Kanone und Feuererlaubnis und ich stoppe ganz alleine die Invasionen über die Mittelmeer-Route. Ich werde dabei niemanden töten, sondern nur Warnschüsse vor den Bug setzen, so dass diese Afrikaner und Araber drehen und den Rückweg rudern. Wir brauchen nur eine harte, eine ganz harte Ansage und einen charaktervollen Willen und Rückgrat: "No more way!", "No further invasion!". Und nicht solche Behauptungen von Weichei-Journalisten, welche die verrückten Parolen der Regierung (wir können die Grenzen nicht selbst schützen) nachplappern.

Solche Erklärungen sind grundsätzlich nur Propaganda aus dem Kreis der Willkommensfreunde.

[10:40] Leserkommentar-DE:

Für die Schließung dieser oder einer anderen Route bedarf es keiner Waffen. Schafft einfach das "Begrüßungsgeld" ab. Sperrt das Sozialsystem für diese Leute zu und sie bleiben dort wo sie sind.

[13:00] Das ist eine notwendige Sache. Die andere notwendige Sache ist, diesen Rettungsmechanismus im Mittelmeer zu beenden. Aber da würde die Links-Journaille richtig aufschreien.WE.


Neu: 2017-06-14:

[18:25] Leserzuschrift-DE zu Hochhausbrand in London: „Es war so schrecklich. Die Schreie. Die Hilflosigkeit“

Einer Instrumentalisierung des Brandes mit vermutlich hunderten Toten sind in jede Richtung Tür und Tor geöffnet: Was man in der "Welt" online lesen und hören kann, bietet sowohl Potential für Rassenunruhen ("Was hier abgelaufen ist, das ist soziale und ethnische Säuberung.“ Zitat einer Bewohnerin), als auch einen Aufwecker für die 911-Story, denn die Erklärung für Schlafschafe in einem der Videos ist fast nicht zu toppen: "Es ist nur der soliden Bauweise in Europa zu verdanken, dass der Tower, anders als etwa das World Trade Center, nicht längst eingestürzt ist. Man baut zunächst einen sehr stabilen Treppenraum, wo die Aufzüge drin sind..." und mit dieser Erklärung für Dummies, wie man baut, geht es grad weiter. Man darf gespannt sein, wie sich die Sache weiter entwickelt.
 

[16:00] Jouwatch: „Ey Drecksbuchhandel!“

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Schießerei in Unterföhring: Bilder

Verarsche hoch 4! Bilder von Polizisten mit Maschinengewehren NACH dem Aufräumen und nach NACH der Tat. Kein Täterbild, kein Opferbild, kein Blut. Keine Zerstörungen, keine Einschußlöcher, keine entsetzten Bahnfahrende, keine traumatisierten Zeugen! NICHTS! Man präsentiert uns: NULL! Man präsentiert uns hier eine Medienschau einer gigantischen Vertuschungsoperation! Gestellte Bilder, die vom Thema Totschlag / Mord ablenken. Diese VD Merkel (Vertuschungs-Diktatur Merkel) wird immer kurioser! Jetzt fehlt nur noch, dass man diese Vertuschungsaktion "Walküre" genannt hat.

Man sieht Massen von Polizisten, grossteils mit Maschinenpistolen. Also war das ein Anti-Terror-Einsatz. Hier ein Video von der Pressekonferenz. Keiner wagt es in die Kamera zu schauen. Also müssen sie lügen.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE:
Alle drei bei der Pressekonferenz, die uniformierten, als auch der im Anzug drehen die Augen bei Ihren Aussagen nach links oben. In der Psychologie ein mögliches Anzeichen für eine Lüge. Ich hab mir das Video ohne Ton angesehen und mir ist diese Gemeinsamkeit aller drei aufgefallen. Oder der Handler saß links oben.

[16:30] Leserkommentar-DE:

Wie kommt es eigentlich zu den total widersprüchlichen Meldungen in den Medien? Irgendwie scheint es fast, als würden alle das doch recht wichtige Vorgeschehen in der S - Bahn ausblenden. Man vergleiche folgende drei Artikel: Artikel 1, Artikel 2, Artikel 3.

Na, dann ist ja alles gut, wenn die Polizei neuerdings die Augenzeugen nicht bezüglich des Tathergangs befragt sondern das von diesen mit eigenen Augen gesehene "widerlegt". Mir erweckt sich der Eindruck, als wolle man hier unbedingt einen deutschen Täter - Namen präsentieren und hat daher "schwupdiwupp" den S-Bahn Prügler und später schießenden Täter mal eben mit dem in der S - Bahn geschlagenen vertauscht....?!?

Eine solch schwache Informationspolitik gab es nicht einmal beim Terror im Dezember.
 

[8:00] Leserzuschrift-DE zu Im Alter wird etwas anderes wichtiger als die Familie

Das Foto zum Artikel stammt von einer Marketinggruppe und enthält politisch korrekt den Quotenneger, 2 Quotenmulatten und den Pflichtaraber. Hersteller: Quelle: Getty Images/Digital Vision/Morsa Images . . . das passt wunderbar zum WE-Artikel: Pflichneger & Co. Wie auffällig das doch gemacht ist! Das Blondchen fehlt natürlich. Wäre zu viel Nazi. Das würde das schöne Multikulti-Wunschbild arg stören . . . deshalb hat man es gleich weggelassen. Braun geht noch, aber blond? Das Bild passt sowieso überhaupt nicht zum Titel des Artikels. Es geht nur darum, Merkels Wahn zu verbreiten und uns NACHHALTIG an die bunte Welt zu gewöhnen. Alles andere ist Nebensache.

Dafür hat die Welt Getty Images noch Geld in den Rachen geworfen.WE.

[10:30] Der Silberfuchs:
Es ist noch viel schlimmer! Ich habe den Artikel kurz überflogen. Es ist am Ende allerübelste Propaganda gegen die Familie! Es fängt an damit, dass man geduzt wird. Das allein sorgt schon dafür, dass normal erzogene Menschen Abstand nehmen. Ich konnte den Text nur überfliegen, weil auch die Bilder, die weiter unten eingeblendet werden, nicht das geringste Niveau haben. Mit amerikanischen Seifenopern, wo Beifall eingespielt wird, damit man als Zuschauer weiß, das war jetzt "lustig", konnte ich noch nie etwas anfangen. Und das Bild, wo ein Mann einem anderen in den Schritt greift, sieht eher nach Homopropaganda als nach Freundschaft aus und macht bei mir das Maß voll. Ich käme nicht auf die Idee, meinen Freunden auch nur zum Spaß in den Schritt zu greifen, aber ich habe die Idee, die Quellen WELT---NT-V jetzt nachhaltig aus meinem Lesefundus zu löschen. Wer so etwas veröffentlicht ist nicht mehr ganz dicht in der Birne. Die Wortkreation "linksveganverschwult" hat volle Legitimation. Das gehört alles zusammen ... abgeschafft.

Ich habe das überhaupt nur wegen des Leserkommentars gebracht.WE.

[10:40] Krimpartisan: Nicht abgeschafft! Ausgerottet!


Neu: 2017-06-13:

[19:30] PI: Narrentanz um Sieferle-Buch schadet Establishment „Finis Germania“ auf Platz 1 – Journaille kocht

[18:20] Compact: Ekel-#Taz mit Multikulti-#Porno-Cover

[16:20] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Nichts hat nichts mit nichts zu tun und der „Islamische Staat“ jetzt auch nichts mit dem Islam

[13:15] ET: Weitere Autoren wegen Islamkritik auf Facebook gesperrt – Jetzt Karoline Seibt

[13:00] PP: Kritik an Migrationspolitik: NDR will Bücherverbote

[13:15] Krimpartisan:
Hurra! In Deutschland werden wieder Bücher verb(r)annt! Man sollte die Strategen des NDR an oberster Stelle plazieren...
 

[12:30] Die Doku, die Arte nicht zeigen wollte: Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa

[11:10] Über die Tagesschau: Mörder beim Namen nennen? Nicht in der täglichen 15-Minuten-Schau

[9:40] PI: Gezielte Maas-nahme vor der Wahl? Facebook sabotiert die AfD


Neu: 2017-06-12:

[17:50] Leserzuschrift-DE zu Erneute Facebooksperre für Jürgen Fritz wegen Kritik am Islam

Kein Wunder das Facebook und Co Verluste machen. Jeder normal denkende Mensch sollte sofort aus Facebook verschwinden oder so machen wie ich, erst gar kein Account anlegen. Dort kann man eh nix lernen.

Sie zerstören sich mit ihrer Zensur einmal vorab. Mit dem Börsencrash sollen sie innerhalb von 3 Tagen komplett untergehen.WE.


Neu: 2017-06-11:

[15:30] Inselpresse: Niederländisches Staatsfernsehen überträgt Theresa Mays Rede zum Anschlag in London - und schneidet die Bezüge zum Islam raus

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Video: NEU: „GERMANY'S MUSLIMS FOREVER” - BÜRGERWEHR FÜR MUSLIME IN NRW

Das Video ist schwer zu ertragen. Nicht nur, weil dieser Schwachkopf kaum einen zusammenhängenden Satz zustande bringt, sondern wegen der dreisten Selbstverständlichkeit, mit der hier ein Bedrohungszenario für Muslime beschworen wird. Und dieses jämmerliche arabische Gestammel, vor allem im zweiten Teil.

Seht sie euch genau an, das sind die kommenden „Herrenmenschen“ in Deutschland und Europa.

Noch erschreckender war für mich die Realitätsverweigerung meiner Bekannten, die Journalistin ist und die sofort anfing zu beschwichtigen mit „ es gibt ja auch deutsche Bürgerwehren“ und „die haben ja auch allen Grund dazu.“. Ich bin, ehrlich gesagt, mehr als fassungslos.

Und diese Journalisten und besonders die Journalistinnen sind total weltfremd.WE.


Neu: 2017-06-10:

[14:25] Opp24: „Schleichende Landnahme“ – Inszenierter Shitstorm gegen #Gauland


Neu: 2017-06-09:

[19:00] Inselpresse: Video: BBC zensiert "Allah" aus einem Interview mit einer Augenzeugin eines Terroranschlages

[17:20] ET: DJV kritisiert Kölner Zentralmoschee: Ditib will Fotografen vorschreiben, zu welchem Zweck sie ihre Fotos verwenden

[17:00] Silberfan: wenn die Medien sich drehen:

Wäre auch endlich Zeit dafür, man hält das Theater nicht mehr aus und die Medien und Politik fangen sich auch schon an zu drehen, ein Hinweis das es nicht mehr lange weitergeht. Aber das Drehen durften sie schon mal üben, die Medien, damit sind sie auf die kommenden Veränderungen nach dem Großterror schon mal eingestellt sind. Lasst es beginnen, denn wir wollen endlich das der demokrattische Wahnsinn auf allen Ebenen aufhört!

Als ich gestern den Assange-Tweet bekam, wusste ich, dass es sehr bald losgeht. Und zwar mit dem Grossterror zuerst. Damit werden die Medien gedreht und die wirklichen Enthüllungen kommen. Heute kam etwas von einer ganz anderen Quelle herein, wonach der Grossterror das kommene Wochenende kommen soll. Und dass das alles schon 10 Jahre bekannt ist, nur nicht die Daten.WE.
 

[13:45] ET: Sohn für „Propagandazwecke“ missbraucht: Vater von Omran rechnet mit „Weißhelmen“ und Medien ab

[13:20] Leserzuschrift-DE: EuroNews:

Mir ist aufgefallen das seit ca. 2 Wochen auf Euro News "ausschließlich" nur noch in Französisch gesendet wird. Kein Deutsch mehr kein Englisch. Der Sender berichtet, wie sollte es anders sein, nur positiv und Regierungstreu. Doch es war immer wieder Interessant welche "Sau gerade durchs Dorf" getrieben wird.

Es gibt zwar noch eine deutschsprachige Version, wie die empfangen werden kann, ist aber nicht wichtig, weil man im Internet sowieso besser informiert wird.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Wahlumfrage: Chancen für Schwarz-Gelb, Schulz stürzt tief

Fassen wir zusammen: Umfragen werden zu Fakefragen in ausgewählten Gruppen, also nicht mehr real auf der Straße gemacht, sondern herbei gefakt. Denn solche Zahlen wie 93 % für die Klimalüge und 82 % für höhere Produktpreise wegen Klimaschutz oder 72 % für höhere Stromkosten, das ist, mit Verlaub, keine Umfrage, sondern eine Propagandaparole, die das ausdrückt, was sie gerne haben wollten! Ein ganz neuer Zweig der Propagandafolterwerkzeuge ist entstanden: Die Umfragepropaganda. Das hier ist ein sehr gutes Beispiel dazu.
 

[10:10] FAZ: Film über Antisemitismus: Arte und WDR sind gefragt

Dieser Zeitung gegenüber sagte der Arte-Programmdirektor Alain Le Diberder, der „realisierte Film“ habe nicht „dem angemeldeten Programmvorschlag“ entsprochen. Er konzentriere sich auf den Nahen Osten und nicht, wie gefordert, auf den Antisemitismus „in Norwegen, Schweden, Großbritannien, Ungarn und Griechenland“.

Die produzierte Doku entspricht scheinbar nicht dem Weltbild, das diese Sender verbreiten möchten.


Neu: 2017-06-08:

[20:25] Leserzuschrift-DE zu Nackt ist nicht gleich frei – Warum ich keinen Bikini tragen will

Mich widert das alles so an, da kommen ein paar Muslime daher und schon werden bei den Frauen alle bisherigen Überzeugungen über Bord geworfen. Das ist Islamisierung pur. Ein moderner Spiegel-Ableger (bento) geht voraus und legt neue Weichen zum Islam und alle Frauen sollen folgen. Das kann Medienmacht bewirken!
 

[10:20] PP: Meine gesinnungsdiktatorisch geschulten Alarmglocken läuten ganz laut: Ines Laufer zu ihrer Facebooksperre

Mit solchen willkürlichen Sperrungen zerstört sich Facebook selbst.WE.

[13:00] Der Stratege:
Das Gekasper der Dame mit dem Anwalt bringt rein gar nichts. Jeder der vom Fratzenbuch gesperrt wurde, sollte einfach seinen Account dort löschen. Das tut dem Fratzenbuch weh, nicht der Anwalt. Denn wenn das viele machen, verliert das Fratzenbuch seine Geschäftsgrundlage.
P.S.: Der Stratege hat gar kein Fratzenbuch Account.

Cheffe auch nicht.

[13:15] Leserkommentar-DE:
Ich habe auch meinen Account dort schon über ein Jahr gelöscht. Es ist eine Befreiung, dieses ewige Gelabere dort drinnen nicht mehr lesen zu müssen. Wenn mich einer heute fragt, ob ich da drin bin, antworte ich, nein, will ja nicht wegen meiner Meinung gekündigt werden. Ist ja schlimmer als bei den Nazis. Dann hab ich meine Ruhe!

[14:50] Der Bondaffe:

Da schließe ich mich an. Ich habe auch kein „Fakebook“-Account. Auch aus medizinischer-psychologischer Sicht ist solch ein FB-Account äußerst bedenklich. Fakebook ist allerdings eine ideale Plattform für Suizidalität, Konfabulation (Gedächtnislücken mit falschen Inhalten füllen), Denkstörungen aller Art wie Ideenflucht, Wahngedanken (Schuld-, Größen-, Beziehungwahn), Zwangshandlungen, Wahrnehmuingsstörungen, Ich-Störungen, Störungen der Affektivität (Emotionen, Gemüt) und natürlich Persönlichkeitsstörungen aller Art. Ich möchte beispielsweise gar nicht wissen, wieviele „Borderliner“ und narzissistische Persönlichkeitsstörungen auf Facebook ihr Unwesen treiben? Das schöne für Außenstehene ist aber, daß man verschiedensten Reaktionen /z.B. von Politikern) zum Thema FB erkennt, wie sie ticken. Manche sind höchst fakebook-tauglich. FB zeigt in gewissen Massen und herrlich an, wie krank die Gesellschaft wirklich ist.

[16:05] Krimpartisan:

Das Fratzenbuch ist eine Seuche der modernen Menschheit. So wie Selfies, PokemonGo etc.pp. Es fing mit Laptops, Smartphones, Tablets an; und geht immer weiter. All dieses Zeugs ist gegen den Menschen gerichtet und dient dazu, diesen fremdzusteuern und zu unterwerfen. Wer das nicht begreift, hat keinerlei Chancen, die kommende Zeit zu erleben. Ich prophezeie, daß mehr Menschen an Entzugserscheinungen und Verzweiflungstaten wegen Ausfalls dieser Gerätschaften zugrunde gehen werden als an Waffeneinsatz und Hunger zusammengenommen.
Das nennt man dann wohl natürliche Auslese...

[17:50] Nein, die Leute werden Facebook schnell vergessen, sobald sie um ihr Überleben kämpfen.WE.


Neu: 2017-06-07:

[19:35] PP: Facebook: Ines Laufer wegen Kritik an Massenmördern von London 30 Tage gesperrt

Wenn so ein Text für eine so lange Sperre reicht, sind wir von Meinungsfreiheit so weit entfernt wie Sparer von guten Zinssätzen...

[20:20] Laut meinen Quellen wird Facebook innerhalb von 3 Tagen tot sein. Jetzt wissen wir, warum.WE.
 

[15:30] ET: Vera Lengsfeld: Nicht die Flüchtlinge sind das Problem, sondern die Medien und Flüchtlingshelfer

Die Politik, ihr verlängerter Arm - die Medien und ihre "Hilfsarbeiter" - die Flüchlingshelfer sind zusammen Wegbereiter des Problems.
 

[12:50] Ekelhaft: Für den ORF: Wurst und Syrer-Band machen Integrations-Lied

[13:20] Krimpartisan:
Ekelhaft!? Nein, das Wort dafür muß erst noch erfunden werden. Die kommenden Historiker sind dazu aufgerufen!

Die linke Dekadenz ist eindeutig beim Staatsfunk zu Hause.WE.
 

[10:00] Janich: Maas-Stasi schlägt zu: Facebook hat mich für drei Tage gesperrt

Ich bin nicht bei Facebook, daher kann man mich auch nicht sperren. Ich überlebe auch so, sogar als Journalist.WE.
 

[8:25] Daily Franz: Wie soll der ORF informieren?

Das im Artikel abgebildete Mikrofon ist rot. Genauso rot ist der ORF. Wir warten auf das Kaiserreich und spielen die Kaiserhymne. Bald haben wir es geschafft.WE.


Neu: 2017-06-06:

[18:20] MMnews: ARD Tagesschau zeigt CNN-Fakenews-Bilder von Muslim-Friedensdemo in London

[11:50] Unzensuriert: Aus Angst vor Islamophobie-Vorwürfen wird sogar Antisemitismus totgeschwiegen

[10:55] Focus: Attacke in München: Dachdecker rammt Bauarbeiter Messer in den Kopf

Diese Überschrift soll Klicks generieren. Die wesentliche Info wird dem Leser aber vorenthalten. Während der Wohnsitz in München angeführt wird, fehlt das Herkunftsland des Täters: Togo.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu  Proteste nach London-Anschlag: Wird CNN hier der Fake News überführt?

Köstlich: Die Fake-Aufklärer vom Dienst, die Wahrheits-Verbreiter des Systems, werden nun selbst der Fake News überführt! Man hat mit journalistischer "Nachhilfe" etwas inszeniert, was unbedingt gerade jetzt gebraucht wurde . . . eine Demonstration von Muslimen, dass sie den Terror abstoßend finden. Das ist gar nicht so einfach . . . man muss es sogar inszenieren! Schande über die IFM (Islam-Förder-Medien).

[11:50] Interessant ist, dass es sogar die Welt bringt. Ansonsten findet man soetwas nur in alternativen Medien.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Leider dreht z.B. die Welt und CNN es bereits wieder so, dass es keine Fake News sind. Meine Freundin, meine Mutter und ich haben uns gestern köstlich amüsiert, da man in dem Youtube Video des Bloggers die aufgebauten Scheinwerfer und den Regiesitz samt Crew sehen kann. Natürlich war es eine Inszenierung, aber nur intelligente, kritische Menschen durchschauen das!


Neu: 2017-06-05:

[17:30] Unzensuriert: "Schuft" gegen "alkoholisierter Kolumnist": Niveau des staatlich geförderten Medien-Boulevards erreicht neuen Tiefpunkt

[16:00] Tichy: ARTE und WDR verweigern Ausstrahlung von Dokumention über Antisemitismus ARTE und WDR: Ein öffentlich-rechtlicher Skandal

[12:20] Leserzuschrift-AT zu Der Kampf gegen Putins Fake-News

Die Systemmedien im Schnappatmungs-Zustand. Gott sei Dank verstehen die meisten Poster (beim Standard nicht selbstverständlich) diese Meinungsmanipulation. Gegen Putin in so einer billigen Art und Weise vorzugehen ist echt eine Sauerei. Wenn sie sich mehr mit Inhalten der russischen Medien auseinandersetzen würden, als einfach nur "Russland!" und "Putin!" zu schreien, dann würden sie sich ja nur selber entblößen. Wobei ich davon ausgehe, dass die meisten "Journalisten" (vor allem die höher gereihten in den jeweiligen Redaktionen) bezahlt werden, um die NATO-Propaganda zu verbreiten. Miese und billige Show! Bin nur froh, dass sie es so offensichtlich machen, so bricht das Kartenhaus wenigstens schneller in sich zusammen.

Die vom linken Standard glauben wohl, dass sie alleine die Wahrheit kennen und besitzen.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE:
Was der Leser über mir geschrieben hat kann ich nur zustimmen. Udo Ulf-Kotte hat sich in mehreren Interviews in dieser Hinsicht geäußert. Er erzählte auch aus seiner Sicht. Er, sowie weitere Journalisten wurden damals auf Geheiß der Amerikaner, (auch CIA) nach Amerika eingeladen. Von dort aus bekamen sie alle Möglichen Reisen oder teure Hotelaufenthalte bezahlt. Alles läuft unter dem Motto: "Deutsche und Amis erkundigen ‎gemeinsam Amerika"
Es wird nicht konkret gesagt, dass die Deutschen doch bitte pro Nato schreiben sollen, das läuft alles auf unterschwelliger Ebene ab. Man erkauft sich die Freundschaft, bzw Partnerschaft, was die Journalisten aber oftmals erst später realisieren. Ulf Kotte selbst bestätigte, dass er vorgeschriebe Artikel der CIA in seinem Namen veröffentlichte. Natürlich unwissend, dass alle Fakten nicht der Wahrheit entsprachen.
Für solche "Verdienste" würden dann in Amerika deutsche Journalisten in Bundesstaaten zu "Ehrenbürger" ernannt werden. Mittlerweile ist da so gut wie jeder Redakteur oder Journalist schon einmal in dieses globale Spinnennetz getreten und hat sich einem Gefallen schuldig gemacht.

Dazu dürften dann auch noch der Zugang zu speziellen Informationen und Geldgeschenke kommen.WE.
 

[10:25] PP: London-Massaker: CNN inszeniert muslimische Demonstration gegen Islam-Terror

Auch deutsche (Lügen-)Medien haben das Protest-Theater gerne übernommen.
 

[9:50] Anderwelt: Erderwärmung: Wie uns die Klima-Lobby gezielt des-informiert

Die Profiteure wollen dieses Top-Propagandathema so schnell nicht aufgeben.
 

[9:00] Jouwatch: Die Medienhuren des Islams

Nach jedem Terroranschlag beschwichtigen sie wieder, weil sie glauben, sonst ihr Gesicht zu verlieren. Sie verlieren es trotzdem.WE.


Neu: 2017-06-04:

[16:20] PP: Eva-Maria Kirschsieper: Das ist die Frau der Facebooksperrungen!

[16:10] Jouwatch: Nein, lieber „Spiegel“, Herr Lieberberg muss sich NICHT entschuldigen!

[15:45] Kurier: So wollen Politiker die Journalisten kontrollieren


Neu: 2017-06-03:

[15:30] Jouwatch: Wenn muslimische Täter in die Opferrolle schlüpfen

[15:20] ET: Verstoß gegen das Grundgesetz: Unionsabgeordnete wollen Maas-Gesetze stoppen

"Heiko Maas hat - zum wiederholten Male - handwerklich nicht sauber gearbeitet und ein unausgereiftes Gesetz vorgelegt", kritisiert der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion Arnold Vaatz das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

Die Pläne von Maas gehen sogar manchen aus der Union zu weit.
 

[14:25] Jouwatch: Twitter-Zensur löst Massenexodus aus

[13:40] Beatrix von Storch zum Netzwerksdurchsetzungsgesetz: Meinungsfreiheit in Gefahr


Neu: 2017-06-02:

[19:50] Und die Gier ist grenzenlos: Rundfunkbeitrag vor Erhöhung in „ungewohnter Größenordnung“

[20:30] Der Preusse:
Habe gerade erfahren,das bei einem Bekannten Mittwoch der Gerichtsvollzieher da war und wollte für Alfred ...... die Gebühren eintreiben.Er hat ihn dann zu Alfred gebracht,da wollte er die Polizei holen.
Er hat es nicht kapiert. Alfred ist der Hund,ich geh kaputt,wie bekloppt sind denn die.

Das sind alles menschliche Roboter.WE.
 

[11:00] Konjunktion: Systemfrage: Warum Souveränität als Idee und Wertvorstellung fallen muss


Neu: 2017-06-01:

[13:50] JF: Interview mit Kolja Bonke „Die Zensur macht Twitter kaputt“


Neu: 2017-05-31:

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Deutscher Junge (7) hat Trump geschmiert

Das Trump-Bashing nimmt langsam krankhafte und skurrile Züge an. Die Hetze der Journalisten gegen Trump beweist ja geradezu dieses Bild des 7-jährigen Kindes: Es wurde auf Trump-Hass getrimmt, indem es jeden Tag die täglichen Bashing-Portionen von ARD und ZDF, von Bild und anderen Schmierblättern konsumieren MUSS. Kein Wunder also, wenn es etwas malt, dann sicher das ganz heiße aktuelle Thema: Trump ist der böseste Böse der Welt. Und man malt ihn, kein Zufall, dann mit der bösen Farbe BRAUN. Also greift das Kind vollautomatisch zum Nutellabrot.

Und dass BILD nun dieses Motive aufgreift, um es auf seiner Hauptseite mit einem extra Artikel dazu groß rauszubringen , das beweist wiederum, dass die Journalisten einen an der Waffel haben und zu Hass-Predigern und Hass-Unterstützern geworden sind gerade so, als ob die Höhe ihres Gehaltes von den Artikeln zum hochjubeln von Merkel (FdfW) und zum Niederschmettern von Trump abhinge.

Bald heisst es für diese Links-Journaille: Straflager, Acker oder Verhungern.WE.
 

[17:10] MSW: Wird das ARD-Studio gestürmt?

[16:30] Unzensuriert: Niki Lauda empfiehlt Politikern Boykott gegen Armin Wolf: “Mit dem Deppen reden wir nicht”

[15:30] MMnews: SPIEGEL-Russlandhetze: Völlig Banane

[11:15] ET: Facebook attackiert Maas: Gesetz gegen Hass im Netz ist “umfassend rechtswidrig”

Das ist letztlich nur eine von vielen Kritiken an dem geplanten Gesetz. Maas ist eben bloß ideologisch motiviert.
 

[9:10] Silberfan zu SPIEGEL: Trump ist Klimakiller

Lieber ein Killer des Klimaschwindels, als ein dauernd schwindelndes Medium zum Klima u.a.!

[9:30] Gegen den Untergang von Speichel & co haben wir natürlich nichts. Kommt!WE.

[9:40] Der Bondaffe:

Ich sehe nur, daß das Klima zwischen den Beteiligten nicht das Beste ist. Hier stellt man Trump als Klima-Killer hin. Kein Wunder wenn den anderen seine Meinung nicht passt. Was das „meteorologische“ Klima angeht ist sowieso nichts zu machen. Seit Bestehen der Welt ist es im stetigem Wandel begriffen. Nur Ignoranten und Klimaschützer wollen das nicht wahrhaben. Aber eigentlich geht es nur um’s Geld, daß diese Ignoranten und Klimaschützer mit der Klimaangst schüren und machen wollen. Ansonsten wird es Zeit, daß sich das derzeitige politische Klima vor allem in Europa grundlegend wandelt. Die Stimmung und das Klima im Volk ist schon aufgeheizt genug. Vielleicht schlägt der Klimawandel gerade in Hamburg spiegel-bildlich zu?

[10:50] Krimpartisan:

"Co2-Emissionsrechte: Strukturierte Produkte, Hebel-Zertifikate, Optionsscheine, Eurex-Optionen, Zertifikate und viele weitere" etc.pp.
Das Klima ist erst zum Thema der Menschheit geworden, seitdem man damit hunderte Milliarden Währungseinheiten zu Lasten des arbeitenden Volkes sehr einfach und unauffällig verschieben kann. Und das noch unter dem tobenden Beifall der tumben Massen, chapeau! Ansonsten ändert sich das Klima wie es will, der Mensch und alles Getier paßt sich an.

[12:00] Der Glaube an den Klimawandel ist eher eine Sache der Gebildeten und angeblichen Eliten.WE.

[17:40] Leserkommentar: Die sogenannte Klimakatastrophe war natürlich eine Lüge,

was ja schon ziemlich lange klar ist. Was aber war es wirklich und was bedeutet es, dass nun die USA das Klimaabkommen kündigen? So eine grosse Geschichte wie die monströse Klimawandellüge hat viele Wahrheiten, die sich allesamt widersprechen.

Die Wahrheit für die Profanen (also Schlafschafe) war, dass wir alle sterben müssen, wenn nicht weltweit dagegen was unternommen wird. Es war also nichts anderes als eine harte Version anderer Lügen wie der Waldsterbenlüge, der Saure-Regen-Lüge, der Ozonlochlüge, etc... Die Leute haben es aber entweder geglaubt oder wurden mundtot gemacht (Klimawandelleugner, etc...).

Die Klimakatastrophe wurde schon vor Jahren ad absurdum geführt, als die eMails aus dem IPCC geleakt wurden (Climategate). Das war wahrscheinlich das System selber. Weiterhin wurden wahrscheinlich zu dieser Zeit unverschämteste Forderungen gestellt, mit dem man das eigene Vorhaben sabotiert hat. Das System wollte diesen Weg nämlich niemals gehen, hat es aber den Demokraten erzählt, damit diese auf Kurs bleiben. Ich nenne es deswegen auch die Klima-Mohrrübe für die Demokratenesel. Man hält sie ihnen vor die Nase, dann laufen sie schön rund.

Die richtige Wahrheit ist eine andere. Die Demokraten haben sich mit dieser peinlichen Lüge (Kuhfürze erwärmen die Erde) total blamiert. Das System dürfte genug Beweise darüber haben, dass sie alle Bescheid wussten, oder zumindestens die wichtigsten. Es wird für diese Leute also noch peinlicher als für den IPCC-Chef, der sich bei Climategate total blamiert hat. Es ist ja alles Korruption dahinter, was auch nochmal zu schwerer Enttäuschung der Profanen führen muss. Die Wahrheit ist also: Es war eine Mohrrübe und gleichzeitig Sabotage.

Nun ist Trump also ausgeschert und will das Klimaabkommen schreddern. Wenn nun Europa unter seiner "Führerin der freien Welt" (FdfW) Merkel gerne diese Lügen weiter am Leben halten will, kann man nur darüber lachen, denn es scheint die totale Verzweiflung zu sein. Die Russen, Chinesen, Inder, etc... werden auf Europa genau gar nichts geben, d.h. eine Erpressung dahinter ist vollkommen leer. Europa hat keine Armee, um seinen "Klimasorgen" Nachdruck zu verleihen und ist ohnehin durch die anderen Sauereien total morsch. Die Demokraten können nämlich jederzeit durch eine monströse Enthüllung in der Toilette der Geschichte versenkt werden, was ja mittlerweile wohl exemplarisch auch stattfindet, siehe Clinton-Mails, Alice-Schwarzer-Schwarzgeld-Konto, etc...

Trump ist also kein Klimakiller, sondern hat nur den Plan umgesetzt, d.h. dieser Lüge einfach mal die Luft raus gelassen. Falls sich jemand fragt, wer die Klimalüge erfunden hat: Lag wohl in der Schublade "Totaler Schwachsinn" unter der Rubrik "Demokratenverkackeierung" beim Tavistock-Institut.

Für Merkel & co. ist das einfach ein massiver Gesichtsverlust, da sie der Lüge überführt wurden.WE.


Neu: 2017-05-30:

[14:30] SN: Kollers Klartext Die Ent-schuldigung der Täter

Von Manchester bis Tulln: Warum tun sich manche so schwer, Verbrechen als Verbrechen zu bezeichnen - und Verbrecher als Verbrecher?

Das hat mit dem linken Volk in den Redaktionen zu tun. Jahrzehntelange Gehirnwäsche hat das bewirkt. Mit "Subventionen" und Erpressung wird auch nachgehölfen.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE zu Angela Merkel ist endlich da, wo sie stets sein wollte

In der vergangenen Woche glänzte die Kanzlerin als inoffizielle Führerin der freien Welt. Man kann sich schwer vorstellen, dass die Mehrheit der Deutschen jetzt noch Wechselstimmung spürt.

Die Medien haben die Oberhand gewonnen und wieder ihr Lieblingsthema Merkel gefunden, um Merkel noch höher denn je zu jubeln. Man macht sie nun auch noch zur Allzweckwaffe gegen Wechselstimmung. Liebe Medien, das ist schon einmal schief gegangen, mit der Hype um den Schulz. Und das Wort "Führerin" sollte eigentlich bei einem Welt-Artikel absolut tabu sein! Ihr wollt doch nicht etwa doch einen neuen "Führer"-Kult rund um Merkel aufbauen? Das wäre ja der Hammer! Böse Weltler! Kümmert euch endlich um die zahlreichen Kollateralschäden der Politik dieser "Weltführerin".

[12:00] Nachdem der Schulz-Stern gesunken ist, müssen die Medien eben wieder zeigen, dass sie von Merkel kontrolliert werden.WE.

[12:45] Der Bondaffe:

Plötzlich haben wir wieder eine „Führerin“. Was war das für ein Kampf für diese Frau dorthin zu kommen wo Sie jetzt ist. Im Schwafelstudium „Pfauentanzbeobachtung“ steht Mutti nun mutterseelenalleine da und beobachtet. Ist da noch jemand der ihr jetzt gefährlich werden könnte? Eben nicht und weil es keine ernsten Gegner aus den bekannten Reihen gibt, müssten neue politische Gegner einfach nur ein geschicktes Timing ausnützen um Merkel als Kanzlerkanditatin zu stürzen.

Ich glaube aber nicht, daß das so kommt. Wenn Sie ganz alleine da steht, repräsentiert sie das System. Wenn man Sie dann öffentlichkeitswirksam demontiert und ihre Granden gleich mit, kriegen „die alle Schuld“ ab. Dann kommt plötzlich der Kaiser. Mit dem Totalanspruch des Merkelschen Führerkults ist die Demokrattie verletzbar wie nie. Ein exzellenter Plan, alles fügt sich.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Bedauerlicherweise hat die Welt vollkommen recht wenn sie Merkel zur "Führerin der Welt" krönt. Sie ist zwar nicht die Führerin der "freien Welt" aber die der "NWO-Welt" geworden. Wer sonst hat die Wünsche der NWO in den letzten Jahren so bedingungs- und rücksichtslos erfüllt wie Merkel? Wer hätte sonst das Zeug dazu der Vorzeigerepräsentant der NWO-Elite zu werden? Diese Frau hat sich zum willigen Werkzeug der NWO gemacht und wurde dafür als "Vorzeigeführerin" dieser Elite belohnt. Sie ahnt nur nicht das sie damit den ganzen Hass der tatsächlich freien Welt auf sich ziehen wird.

[12:55] Leserkommentar-DE:

Als ich das gelesen habe, kam mir spontan der Sommer 1941 den Sinn. Da sah es auch recht gut aus für de GröFaZ. Nimmt man das als Ausgangspunkt, dann dauerts noch 2 Jahre, bis die Hälfte im Land aufgewacht ist, 3 Jahre, bis die richtigen Schmerzen beginnen und 4 Jahre, bis amerikanische und russischen Panzer den nächsten Systemwechsel absichern. Von mir aus können sie aber gerne morgen schon kommen.


Neu: 2017-05-29:

[19:40] Mitteleuropa: Tagesschau erklärt „Hate Speech“: wachrüttelnde Blamage

[19:10] ET: „Hass und Hetze“ im Netz: Facebook wehrt sich gegen Gesetz von Heiko Maas

[17:35] Fragwürdiges Urteil: Verurteilt wegen Facebook-«Likes»

[14:15] Opp24: Amazing or obsolete?: Trump und seine journalistischen Stammtisch-Gegner


Neu: 2017-05-28:

[17:50] PI: BILD stellt zehn Fragen zum ISIS-Terror in Europa und „vergisst“ die wichtigste!

[17:15] Opp24: Amazing or obsolete?: Trump und seine journalistischen Stammtisch-Gegner

[15:30] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Schuld sind Putin und die Christen, niemals der Islam

[13:00] FreieZeiten: "Unsere Politiker verraten uns" – Dieser Tweet von Geert Wilders wird in Deutschland zensiert


Neu: 2017-05-27:

[18:15] Der Schrauber zu Extremismusstudie: Zeit Online eilt Studienautoren zur Hilfe

Das Einzige, das die Konzernmedien zuwege bringen, ist der Kampf gegen herbeihalluzinierte Neonazis, also, wie wir seit Käßmanns neuen Moralattacken im Vollsuff wissen, alle urdeutschen Familien. In diesem Artikel wird der neueste Unsinn der ultralinken Zeit thematisiert, die mal wieder mit ungefragten Bullshitstudien auf sich aufmerksam machen will.

Wobei die Frage, wessen Aufmerksamkeit man wecken mag, gestattet sei: Normale Leser können das nicht sein, eher Führungsoffiziere aus irgendwelchen Logen, von denen man dafür Fleißkärtchen bekommt. Die Auswahl des Artikelbildes ist übrigens sehr gut gelungen, ein Blick reicht: So sehen Kriecher gegen Rechts aus. So müssen sie wohl auch ausschauen, sonst hätten sie nicht solche Blitzgewitter im Hohlraum, in dem eigentlich der Welt leistungsfähigster Computer werkeln sollte, das menschliche Hirn.
 

[13:50] Jouwatch: Die Unterwerfung – Medien im Ramadanfieber!

[9:35] Breitbart: Top Five Media-Generated Non-Stories from Trump’s Foreign Trip

[8:30] Focus: Tom Buhrow, Ulrich Wilhelm, Lutz MarmorMehrere Hunderttausend Euro: Wieviel Intendanten bei der ARD wirklich verdienen

Links senden zahlt sich einfach finanziell aus.WE.


Neu: 2017-05-26:

[13:00] Geolitico: Trump macht alte Medien stark

Durch seine polarisierende Wirkung ist er ein Segen für die alten Medien und verschafft diesen somit etwas Luft.


Neu: 2017-05-25:

[17:25] Inselpresse: Soros hat über Media Matters Zugriff auf Rohdaten von Facebook, Twitter und mehr

[12:45] PI gibt es wieder: Schwere Geburt – Hier jetzt endlich das neue PI-NEWS!

[13:30] Der Schrauber:
Jetzt ist es ok, sollte die Homepage (Rubrikenseiten klappen sofort) noch verzerrt dargestellt werden, hilft Löschen des Browser Caches und neues Aufrufen über den Link.

Bei mir ist es derzeit so gut wie unleserlich.WE.
 

[12:30] Leserkommentar-DE zur Reaktion auf Manchester in linken Dummkreisen: 21 Sekunden gegen den Hass

BILD reagierte auf den Manchester Terror auf ihre typische linke Art. Diese wird in einem Artikel bis auf atomare Reste auseinander genommen. Da kann man gut sehen, wie Linke ticken. Für reale Gefahren haben sie keinen Radar. Sie sind immer noch in ihrem Schlafwandlertraum der Bunttoleranz. Bitte nicht stören. Wer stört, gilt als Fake oder rassistisch und wird von der Antifa gequält.

Man sieht, die Medien sind wieder in ihren alten Trott zurückgefallen.
 

[12:10] Der Pirat zu Karlsruhe: Flüchtling aus Kamerun ermordet 7-Jährige – Medien verschweigen Täterherkunft

Die Verantwortlichen im Deutschen Presserat können sich bereits abmarschbereit machen, um ihre neue läuternde Arbeitsstelle anzutreten. Dort wird es viel zu tun geben, bevor die Köpfe wieder frei sind.

Und dieser Abmarsch sollte bald kommen.
 

[8:40] Leserkommentar-DE zum (Un)Deutschlandfunk: Die Muslime in Manchester sind genauso entsetzt wie wir alle

Der Linksfunk hat sich was einfallen lassen: "Brutherd des Terrors ist nicht nur der Nahe Osten, sondern auch Großbritannien. Auch der Attentäter von heute Nacht war ein Brite oder kommt aus dem Land, das steht fest. Entscheidend sind jetzt die Schlussfolgerungen: Wie in Frankreich oder Belgien zum Beispiel fühlen sich auch auf der Insel junge Muslime ausgegrenzt und benachteiligt und sind erreichbar für islamistische Rattenfänger. Dieser Homegrown Terrorism stellt die entscheidende Bedrohung dar."

Fazit: Die Briten sind schuld, haben ausgegrenzt und sind nicht links genug (tolerant) gewesen. Auch interessant: Rattenfänger ist das übliche Wort für Rechtsradikale und für Islamisten. So ein Zufall. Beide sind wohl gleich schlimm? Merke: Mit aller Gewalt wird die Trennung Islam / Islamisten aufrecht erhalten! Damit Merkels Weltbild nicht kollabiert.

Man sieht, das Relativieren dieser ÖR-Linksssender beginnt schon wieder.WE.
 

[8:10] Kurier: Die Medien und die Verbreitung von Angst

Anschläge wie den in Manchester kann man nicht totschweigen – auch wenn das eine Waffe gegen Terror wäre.

Auf jeden Fall fühlen sich jetzt manche Medienleute ziemlich unwohl.WE.


Neu: 2017-05-24:

[18:00] Unzensuriert: Spät und halbherzig: ORF bricht sein Schweigen über Tullner Vergwaltigungsfall durch Asylanten

[13:45] Leserzuschrift zu „Pure Evil“: die Titelseiten zur Terror-Attacke in Manchester

Hier noch mehr von diesen Titelseiten "Pure Evil"...Ja, die Medien haben sich bezüglich des Terrors gedreht.

Jetzt noch mehr Anschläge dieser Art, dann werden die Medien auch noch ganz andere Sachen bringen.WE.
 

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Donald Trumps Europa-Trip: Da kommt ein Hurrikan auf Europa zu

Trump als Hurrikan . . . sie können es nicht lassen, die MSM-Journalisten. Ihr "Idol" bekommt alle möglichen Titel, meist welche aus dem Waffen-, Kriegs-, Terror-, Lügen- oder Unglücksarsenal. Kein Versuch wird ausgelassen, den Trump so schlecht wie möglich zu machen. Es scheint fast so, als ob sie ohne ihren neuen "Star des Negativen" nicht mehr leben könnten. Immerhin können sie so gut von den gigantischen Problemen im Lande bestens ablenken. Von der Migration von Analphabeten, von der Plünderung der Sozialkassen, von der überhand nehmenden Kriminalität, von Merkels Hochverrat, von den fehlenden Grenzen, von der Terrorgefahr . . . nach dem Manchester-Terror ist der Top-Artikel etwa nicht das Thema Terror, sondern das Ablenkungsthema Trump. Denn Trump ist noch schlimmer als das Erlebnis von Manchester? So viel zur "bewährten" Arbeitsweise der linken Journalisten.
 

[11:25] Krone: EU beschließt 30-Prozent-Quote für Netflix und Co.

Netflix, Amazon und andere Video-On-Demand-Dienste müssen künftig 30 Prozent europäische Filme in ihrem Repertoire vorweisen. Die EU-Medienminister beschlossen am Dienstag in Brüssel eine entsprechende Änderung der EU-Medienrichtlinie.

Die Konsumenten haben von dieser Entscheidung nichts. Wenn die europäischen Produktionen so gut wären, wären sie auch entsprechend im Angebot bereits vertreten.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Typisch für Sozialismus - solche Quoten kenne wir noch gut aus DDR-Zeiten, als z.B. in Diskotheken eine bestimmte Quote "Ost"-Musik gespielt werden musste und nur ein ganz bestimmter Anteil "West"-Musik dazukommen durfte, könnte 70/30 oder 60/40 glaube ich gewesen sein. Da haben wohl ein paar sinnlose Postenfuzzis der EU in der DDR-Historie geblättert, um den Sozialismus nicht aufzuhalten...

[12:50] Nein, das kommt aus Frankreich, denn dort sind solche Quoten üblich.WE.

[13:00] Der Silberfuchs:

Die Video-on-Demand-Dienste werden ab sofort alle Folgen vom Tatort, Sesamstraße, Sendung mit der Maus, Lindenstraße, GZSZ, Polizeiruf u.s.w. u.s.f. und jede Folge davon jeweils als einen einzelns Produkt einstellen müssen, um den EUrokRATTENdeppen gerecht zu werden. Einfach nur übel. Hiermit bestelle ich beim Universum ein Dutzend EUrokratten, die mindestens sechs Jahre Dienstzeit in Brüssel verbracht haben, um sie nach dem Crash für 12 Jahre durch Feldarbeit zu resozialisieren.

[18:15] Der Berliner sieht das anders:

Warum liegen die Franzosen falsch, wenn sie sich gegen kulturelle Überfremdung mittels Quoten und Subventionen wehren? In DE gibt es beispielsweise seit etwa 1985 fast ausschließlich englischsprachige Lieder im Radio. Das Argument, man orientiere sich an den verkauften Platten / CD´s / Downloads ist eine glatte Lüge. In diesen Verkaufscharts (und den Klicks) stehen auch heute noch sehr oft deutschsingende Interpreten aller Genres ganz oben: von Rammstein bis Helene Fischer (und alles dazwischen), ohne das diese entsprechend im Radio präsent sind. Das ist ebenso ein Mittel zur Auflösung der europäischen Kultur wie auch die deutschen Volks- und Kinderlieder als igittigitt zu bezeichnen von den linksgrünen Musiklehrerinnen. Der Trend zum streaming und zum hören von Internetradios und podcasts wirkt dem inzwischen etwas entgegen und nach Abschaffung der GEZ durch den Kaiser wird der Markt das selbst regulieren, dann heißt es auch dort: Zurück zum Stamm. Ob Gangsta-Rap aus den US-Ghettos zur Weiterentwicklung der deutschen Musik beigetragen hat, wird sich dann herausstellen.

Na ja, Anfang der 1980er musste man sich in Deutschland die allierten Radiosender AFN oder BFBS anhören, wenn man brauchbare Musik hören wollte.WE.


Neu: 2017-05-23:

[18:00] Leserzuschrift-DE zu Forsa-Umfrage Mehrheit für Union und FDP – Schulz stürzt Richtung 2 Prozent

Ich wollte nur zeigen, wie leicht es ist, einen Kanzler zu machen und bei Bedarf einen Kanzler in wenigen Tagen so herunter zu schreiben, dass er als Kanzler aussichtslos wird. Die Presse hat die Macht, einen Kanzler zu machen (herbei zu jubeln), einen zu erhalten gegen jeglichen Widerstand (Political Correctness) und auch die Macht, jederzeit einen Kanzler auf Befehl der Fädenzieher und wahrlich Mächtigen im Hintergrund medial so fertig zu machen (nieder zu faken), dass er beim Wahlpublikum absolut chancenlos wird. Ich bitte daher um Entschuldigung und ich gestehe das Fake: Der Titel hat bie WELT die "echte" Zahl 20 und nicht die gefakte 2. Aber das letztere kann ja noch kommen und die Richtung stimmt schon mal.

Zwei Prozent wären wahrlich ein fairer Wert für Schulz.

[18:20] Leserkommentar-DE:

Damit wird der Schulzi aber nicht gut klarkommen, ist er doch von früher Hochprozentiges gewohnt. Vielleicht sollte man es ihm so erklären: Das ist eine Degradierung vom Schnaps zum Radler.
 

[13:00] Ein Vergleich: Wie sich die Headlines der großen Medienhäuser unterscheiden: Manchester-Terror entlarvt Funktionsweise der Beschwichtigungsmedien

[11:50] NZZ: Journalismus im Kampfmodus: Hetzer, Idioten und Dumpfbacken

Die Leserkommentare zeigen, dass Leser und Journalisten die Realität völlig unterschiedlich wahrnehmen. Das führt auf Dauer bei den Journalisten eben zu Frust.
 

[11:05] Presse: Netflix-Debatte: Filmemacher rufen zum Schutz des Kinos auf

"Das Recht der Künstler, von ihrer Kunst leben zu können, muss bewahrt und gestärkt werden", heißt es in dem Aufruf.

Das zeigt, diese Künstler, die vorwiegend Nischenprodukte produzieren, haben primär das Geld der Steuerzahler im Blick. Der freie Markt macht ihnen Angst.


Neu: 2017-05-22:

[7:45] NTV: Was wird gelöscht, was nicht? Interne Facebook-Regeln veröffentlicht

Die blicken selbst nicht mehr durch.WE.


Neu: 2017-05-21:

[19:20] OE24: "Welt" kürt Kurz zum Retter Europas

Dieser Artikel ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Journalisten manipuliert werden.WE.
 

[15:00] Freeman: Weisses Haus von orthodoxen Christen übernommen?


Neu: 2017-05-20:

[13:50] Tagesspiegel: Gehälter des ZDF-Leitungspersonals: Elmar Theveßen verdient 205 560 Euro

[11:00] Science Files: Hass als Journalismus: Studie zeigt, ARD weltweit führend in negativer Berichterstattung über Donald Trump

[10:05] Geolitico: Bewiesen: Journalisten ticken anders


Neu: 2017-05-19:

[17:15] MMnews: ARD: Hexenjagd gegen Trump

[15:30] Tichy: Claus Kleber, ARD und ZDF als Pflichtplätze bei der Google-Suche

Wenn immer weniger die Öffentlich-Rechtlichen regulär im TV schauen, müssen deren Inhalte halt zu den Zwangsbeitragszahlern gebracht werden. Die GroKo will Google und Facebook verpflichten, Inhalte von ARD und ZDF zu privilegieren.

Die Maas-Diktatur. Ob sich Google zwingen lässt, ist eine andere Frage.WE.
 

[12:50] ET: Roger Ailes ist tot: Gründer von Fox News im Alter von 77 Jahren gestorben

[7:30] Krone: Wegen dieser ORF- Analyse fliegen im Web die Fetzen

Ist Grünen-Chefin Eva Glawischnig zurückgetreten, weil sie als Vertreterin des "schwachen Geschlechts" im kommenden Wahlkampf gegen Männer ohnehin keine Chance gehabt hätte? Das legt zumindest ein Sager von ORF- Innenpolitikchef Hans Bürger nahe (Video oben), der sich damit prompt den Zorn vieler Frauen einhandelte.

Hr. Bürger macht recht gute innenpolitische Analysen. Aber im rot-grünen ORF muss man vorsichtig sein. Die Glawischnig ist genauso wie die grüne Partei einfach verbraucht, das ist die Wahrheit.WE.


Neu: 2017-05-18:

[19:55] PP: Die „Welt“: Merkwürdigkeiten bei einem tief gestürzten Blatt

Wenn man auf die Hauptseite der "Welt" schaut, weiß man, woran man ist.
 

[12:20] Gatestone: Deutsche Konzerne: Boykott gegen Breitbart, nicht gegen Ayatollahs

[8:30] ET: Gekündigt wegen „Verschwörungstheorien“: Hans Meiser verliert Job beim ZDF


Neu: 2017-05-17:

[17:30] Tagessspiegel: Syrien-Berichterstattung Wie zwei Brüder die Welt mit Infos aus IS-Gebieten versorgen

[16:00] Guido Grandt: MEDIALER SHITSTORM gegen WATERGATE.TV & seine Redakteure!

Wie Sie diversen Medien entnehmen konnten, wurde und wird aktuell viel über Watergate.TV, unsere Redakteure und insbesondere über unseren geschätzten Kollegen und Watergate.TV Redakteur Hans Meiser berichtet.

Im Artikel sind 2 Beispiele verlinkt. In diesen wird Watergate.tv als "Verschwörungs-Medium" bezeichnet. Wenn man Watergate.tv wirklich etwas vorwerfen kann, dann die grausliche Seitengestaltung.WE.

PS: man kann es auch als Werbung für Watergate.tv sehen.
 

[9:50] MMNews: Achtung: ARD Wahrheitswächter im Internet unterwegs

[10:50] Der Bondaffe:

Da steht es im MM-Artikel. Der „Bayerische Rundfunk“ will ERKLÄREN, die Herrschaften bieten also ERKLÄRUNGSMODELLE an. Das macht man immer dann, wenn man die Lügen vertuschen muß, aus- oder abweichen will oder etwas zu verschweigen hat. Dabei muß man die bayerische Mentalität und die Mentalität des „Mia-san-mia“ verstehen. Wäre Bayern Teil der ehemaligen DDR gewesen, gäbe es heute die DDR immer noch. Das ist diesem konservativen, abschottenden Denken und der Mentalität geschuldet. Der Bayerische Rundfunk ist genau die Ausdrucksform dieser Mentalität. Und ich kann das verstehen, ich bin doch selbst Teil dieses Volksstamms. Der BR ist eine absolut äußerst konservative, aber auch äußerst gefährliche Macht, der eine Art gebremsten, medialen und informatorischen Fortschritt im technischen High-Speed-Modus zelebriert.
 

[9:05] Mannheimer-Blog: Zitate von Solschenyzin, die die deutschen Leitmedien heute nicht mehr bringen würde


Neu: 2017-05-16:

[17:15] Jouwatch: „Syrischer Flüchtling“ fordert Verbot der FPÖ

Die linke Huffpost zeigt wieder einmal, was sie kann.
 

[17:10] PP: Was Facebook alles an Hass und Gewaltaufrufen duldet, wenn es im Namen Allahs gepostet wird

[13:00] Mannheimer-Blog: Hetzkampagne eskaliert: Xavier Naidoo und das „besetzte Deutschland“ – Hier sind die Fakten

[8:00] Salesman:  Deutschland spricht: Dürfen wir Ihnen jemanden vorstellen?

Ein Spaß für die ganze Hartgeldfamilie. Zeit online hat unter dem Motto „Deutschland spricht“ offensichtlich ein Umerziehungsprogramm für kontrovers Denkende gestartet. Wer aktuell einen Bericht in Zeit online liest wird gefragt ob Deutschland schon zu viele Asylneger aufgenommen hat. Klickt man auf ja, gibt es 4 weitere Fragen, die nur einschlägig beantwortet werden können. Dann erfährt man, dass seine Meinung anders als die von zahlreichen anderer Lesern ist. Man organisiert treffen zwischen Lesern die dann in Einzelgesprächen vielleicht ja umerzogen werden sollen. Ich persönlich werde mir den Spaß machen, bin gespannt was man mir für einen linken Lackel schickt, und wer wen dreht.

Die Zeit könnte sich hier ordentlich verkalkulieren.


Neu: 2017-05-15:

[12:45] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: „Seriöse Medien“ werden vorsichtiger, ihre Fake News raffinierter


Neu: 2017-05-14:

[14:20] Jouwatch: NRW – Wahlbeeinflussung durch die Medien und Polizei!

[16:40] Leserkommentar-DE:
Bei so massiver Wahlkampfhilfe für die SPD frage ich mich, ob Herr Plickert sich noch Hoffnung auf entsprechende Belohnung durch die NRW-SPD macht. Die Installation eines Gewerkschaftsfuzzis der GDP als Polizeipräsident hat ja schon öfter geklappt. "Man will ja nur das Beste für die Beamten". Als Gegenleistung wird einem klagenden Beamten der Rechtsschutz im einen oder anderen Falle gegen die Landesregierung nicht gewährt.

So steigt man auf.
 

[10:15] Jouwatch: Facebook goes Scharia!


Neu: 2017-05-13:

[14:30] Frankenpost: Das Rätsel um Peggy wird Fernsehstoff

[14:10] Inszenierte Empörung: Skandal! Eishockey-Torwart Greiss „liked“ Hitler-Cinton-Vergleich

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Ich, ARD. Kaiser und Gott!

Schlaglicht: Marktbeherrscher mit 45 % Einschaltquote, Herr über regelmäßige 8,1 Mrd Einnahmen, Herr über ein Heer von 42 000 Mitarbeitern, Best-Pensionen (selten unter 4000 Euro monatlich), eine Kasse machende Einrichtung öffentlichen Rechts, ganz in Blau mit unschuldig Weiß gehalten, so nennt sich die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten: ARD. Fanfare!

Von diesen 42 000 Mitarbeitern dienen wie viele der Umvolkung? Wie viele dem Putin-Bashing? Wie viele der Lügen- und Fake-Herstellung?


Neu: 2017-05-12:

[12:15] TV-Kritik: Maybrit Illner – NRW: Ein Mekka für Gefährder

[11:00] JW: Wenn die Marionetten zappeln (freut sich der Xavier)

Während der sogenannte Justizminister Heiko Maas vor nicht allzu langer Zeit via Twitter eine Combo für ihr Engagement gegen „rechts“ pries, die nicht nur SPD-Folklore wie „Deutschland verrecke“ singt, sondern auch ohne je eine Ladung von den Wismarer, Rostocker oder Greifswalder Stadtvögten erhalten zu haben Texte darbietet wie diesen.

Die angeführten Beispiele zeigen: wer links ist, darf quasi alles.
 

[9:25] Opp24: GEZ: Sieglinde Baumert soll erneut in Erzwingungshaft genommen werden

[8:50] Über Medien: Hexen verbrennen fürs Klima? Journalisten entstellen AfD-Rede

Der Wissenschaftsjournalist Philipp Hummel kritisierte treffend auf Twitter: Man kann hier schön das Unheil bei der Arbeit beobachten:
1. Scheinbarer Skandal bei der AfD.
2. Große Nachrichtenseiten steigen mit sinnentstellenden Überschriften ein.
3. AfD-Mensch stellt sich (nicht mal zu Unrecht) als Opfer dar #lügenpresse.
4. Als nächstes kommen relativierende Artikel, die keiner mehr teilt, geschweige denn liest oder intransparente Updates.
5. Vielleicht kommt auch noch 1 „Weiterdreh“ („Was genau ist der ‚Hexenhammer‘?“). Dann hat man mit dem Quatsch zweimal Klicks gemacht.
6. Happy End und warten auf nächsten Skandal während das Vertrauen in die Medien immer weiter absackt.
7. Den Endpunkt dieser Entwicklung will ich lieber nicht kennen. Aber es wird nicht schön.

Die Medien versuchen es nicht einmal, korrekt über Politik zu berichten, das hier ist wieder ein Musterbeispiel.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Die Medien pervertieren weiterhin das was eine objektive und informative Berichterstattung ausmacht. Mit dieser Art der Berichterstattung werden weiterhin die beratungsresistenten Mehrheiten in unserem System erreicht und gemanagt. Die Anderen empfinden diese Informationsweise als Zumutung, was man aber anscheinend bewusst in Kauf nimmt. Diese Minderheit ist aber nicht wahlentscheidend. Dazu gehören natürlich auch die verbreiteten voraussichtlichen Wahlergebnisse, die keinen Raum für eigene Phantasien mehr offen lassen. Hier wird die AFD mit Potenzial 10% eingeordnet, SPD 28 und CDU 33 Prozent. Deshalb können nur kurz vor den Wahlen eintretende spektakuläre Ereignisse die Wahlergebnisse als Arbeit der Propaganda umwerfen.


Neu: 2017-05-11:

[13:00] Unzensuriert: Totengräber-Vergleich: Mitterlehners Kritik an Wolfs Zynismus erhöht Druck auf umstrittenen ORF-Moderator

12:45] Politico: The Media Bubble Is Worse Than You Think

[13:00] Übersetzung: Die Medienblase ist schlimmer als man meinen möchte
 

[7:50] Opp24: Anschlag auf die Demokratie: Wenn Trump und Maas das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe

Hoffentlich sind wir diese Heuchler-Lügenpresse bald los.WE.


Neu: 2017-05-10:

[9:35] GG: Video: Enthüllte Kriegspropaganda – „Opfer-Inszenierung in Syrien!“


Neu: 2017-05-09:

[19:15] Silberfan zu Aus Sorge vor Wahlbeeinflussung? "Bin böse": Nur wenige Stunden vor der Sendung lädt Lanz-Redaktion Kubicki aus

ZDF das linke Fernsehen für linke Parteien (link im doppelten Sinne).

Bei solchen Traumgehältern muss man der Merkel einfach gehorchen.

[20:00] Der Schrauber:
Was da abgezogen wird, toppt wirklich alles. Der Kubicki ist real völlig links, klopft manchmal ein paar populistische Sprüche und plädiert dann wieder für Koalitionen mit grüner Beteiligung, weil er mit den Grünen keine Probleme hat. Siehe S-H Koalitionspoker, wo er genau das schon gestern abgelassen hat. Wer mit den Grünen paktieren will, der taugt einfach nichts.
Das Bild in dem Artikel läßt mich auch etwas nachdenklich werden: Der schaut mir auch ein wenig wie ein Alkoholiker aus.

Alle ab zur Läuterung!
 

[18:45] MMnews: Traumgehälter bei ARD, ZDF: über 9000 Euro Verdienst im Durchschnitt

Als Dank dafür machen sie gerne regierungstreue, linke Propaganda.WE.
 

[13:05] Nach dem Termin beim Oberbürgermeister: So verteidigt Xavier Naidoo den Aufreger-Song „Marionetten“ – Ungekürztes Statement

[11:40] Rott & Meyer: Achtung Meinungsfreiheit. Medien kontra Naidoo.


Neu: 2017-05-08:

[12:35] ET: Medienwissenschaftler Bolz: „Mündige Bürger für dumm zu verkaufen, ist eine unglaubliche Arroganz bestimmter Eliten“

[11:30] Krone: Nur 50.000 Zuseher: "Im Namen des Volkes": Quoten-Flop Irmgard Griss

Eigentlich wollte Puls 4 mit seiner neuen TV- Show "Im Namen des Volkes" mit Ex-OGH-Präsidentin und Ex-Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss ein quotenträchtiges neues Format für den Sonntagabend in Position bringen. Doch die Rechnung ging nicht auf: Obwohl die Show intensiv beworben wurde, sahen nur 50.000 bis 75.000 Österreicher die neue Puls- 4-Gerichtsshow, der Marktanteil lag im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Griss bezeichnet die Moderation der Show als "zivilgesellschaftliches Engagement", insofern sollten die Quoten doch egal sein...
 

[10:20] Leserzuschrift-DE zu Frau brachte sich tödliche Stichverletzungen selbst bei

Das ist möglicherwiese die fieseste Fake#News, die man sich vorstellen kann. Damit ja kein Merkel-Willkommenskultureller als Schrecklichst-Verbrecher durch die Gazetten des MSM-Blätterwaldes geistert? Fragt mal einen Arzt, ob es möglich ist, sich selbst mehrere Messerstiche gegen den Oberkörper beizubringen. Oder wie viele Hundert Millionen Mal mal wahrscheinlicher ein Verbrechen ist, welches leider ausgerechnet ein Neu-Migrant verübt hat, was aber genau aus diesem Grund vertuscht werden soll?

Merkel öffnete die Grenzen mit der verwunderlichen 'Begründung, unschöne Bilder zu verhindern. Und diese "Selbststecherin", das ist doch auch ein unschönes Bild, wenn die BILD darüber berichtet? Und wenn dann BILD zugeben müsste, dass der Täter ein Flüchtling ist? Die Nachrichten sind erst so absurd geworden, nachdem Merkel alternativlos regieren durfte. Vor der Willkommenskultur hatten wir noch einigermaßen erträgliche Normalität, jetzt aber das sich täglich steigernde Krimi-Chaos. Und Verwirrte, die in Menschengruppen hineinfahren (Graz), auf U-Bahngleise schubsen, Menschen Treppen herunter treten und neuerdings sich selbst abstechen! Es wird immer absurder!

Da niemand als Verschwörungstheoretiker bezeichnet werden will, wagt es auch keiner dies zu hinterfragen.

[12:45] Der Schrauber:

Es ist unfaßbar, man versucht uns etwas als Tatsache zu verkaufen, das früher als makabrer Witz über amerikanische Sheriffs erzählt wurde: Der Sheriff untersucht die Leiche, stellt mindestens 20 Einschüsse und 15 Messerstiche fest, sagt zum Reporter: Das ist wirklich der grausamste Selbstmord, den ich je gesehen habe. In DE soll das jetzt Realität sein.

[12:50] Die Trottlen von den Medien glauben einfach alles, was ihnen politisch gesteuerte Pressesprecher vorgaukeln.WE.

[13:00] Leserkommentar-AT:

In der Kommentarfunktion des "Offenburger Selbstmordartikels" steht: "NICHT KOMMENTIERBAR" - das sagt eigentlich alles...

Man weiß offenbar sehr genau, was da gespielt wird - oder glaubt allen Ernstes jemand, dass man sich selbst mehrmals in die Brust stechen kann? (Nach dem ersten Einstich kollabiert der Organismus bereits. Wer so einen "Wauwau" von Seiten der Behörden behauptet, soll doch mal bitte vorzeigen, ob ein 2. Selbsteinstich mit Messer überhaupt möglich ist...)
 

[10:00] JW: Islamisierung der Sendeanstalten geht weiter: DITIB zukünftig im Hessischen Rundfunk mit dabei

[8:40] Andreas Unterberger: Zwischen Lügenpresse und Fake News


Neu: 2017-05-07:

[10:25] Contra: Öffenlich-rechtlicher Luxus lässt GEZ-Gebühr explodieren

[10:20] ET: EU-Abgeordnete zu GEZ: „Ich schlage vor, dass man mich informiert, statt mich zu erziehen“ + Video

[9:50] Anderwelt: Die zweifelhafte Rangliste der ROG und die tendenziöse Berichterstattung darüber

[8:30] Sciencefiles: Entartete Kunst: Radio Bremen strahlt nur saubere Musik aus

Nur wenn die "Kunst" links ist, dann ist sie "sauber".WE.

[10:00] Leserkommentar-DE zur "SAUBEREN" Musik:

Das könnte man doch auch als eine saubere Bestätigung der WE-These sehen, dass sich das System zunehmend als naziartig und als verbietende und sektierende Diktatur outet, wobei mit Stasi-Methoden unliebsame und entartete "Elemente" entfernt werden. Hier wird also vom Radio Bremen die für das jetzige Matrix-System als entartet gehaltene systemkritische Musik entfernt, selbstverständlich mit den allerbesten gutmenschlichen Argumenten . . . wegen des edlen Kampfes gegen Rechtspopulismus und Rechtsradikalität und zur Verhinderung eines IV-ten Reiches. Dabei haben wir das ja schon, in Form des Merkel-EU-"Traumstaates". Es wäre also die Verhinderung des fünften Reiches.

Alles, was links ist, muss sich diskreditieren, weil es weg kommt.


Neu: 2017-05-06:

[13:45] ET: Kostenloses Satelliten-TV soll abgeschafft werden

Bis 2019 soll das kostenlose SD-Signal über Satellit abgeschaltet werden. Für die Übertragung mittels HD muss gezahlt werden - derzeit 75 Euro / Jahr.

75 Euro sind doch ein fairer Preis fürs Free-TV, oder?

[14:20] Leserkommentar-DE:
Es bleibt abzuwarten, ob diese Entwicklung funktioniert. Die Masse der Leute schaut die Privaten, weil sie kostenlos sind. Ausgehend von einem Etat für Medien dürften sich viele Konsumenten bereits heute am Limit befinden. GEZ, Handy, dann vielleicht noch Sky. Wo soll das Geld für weitere Medien herkommen? Dass viele Printmedien mit dem Rücken zur Wand stehen, hat mehrere Gründe. Einer davon ist das knappe Geld. Dazu kommt, dass Bund, Länder und Gemeinden ebenfalls dauerhaften Kapitalbedarf haben. Da sehe ich kein Einlenken.

Diese Sender werden massenhaft Zuseher und damit Werbeeinnahmen verlieren.WE.
 

[12:50] PP: Xavier Naidoo: Wie die Bildzeitung Gift tropfen lässt

[11:40] Geolitico: Flucht vor Maas ins Russen-Facebook

[12:40] Leserkommentar-AT:

Ich bin gerade bei Facebook gesperrt worden, ich kann ein Monat lang (!) keine Beiträge mehr kommentieren. Das ist passiert kurz nachdem ich Heiko Maas kritisiert habe und 29 Likes bekommen habe und er nur zwei...

[14:15] Jetzt entlarvt sich das Maas-Männchen aber richtig: es lässt Kritiker an seiner Politik sperren.WE.
 

[9:30] Tichy: Medien: Wenn zwei das gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe

Den, dessen Vorfahren noch nicht so lange da sind wie die anderer, irritiert das gespaltene Urteil von Medien über ein und dasselbe, je nachdem, ob sie es fällen oder andere. Haben alte Medien eine Lizenz für Meinungsfreiheit, die jüngeren Medien nicht zusteht?

Man will einfach die Meinungshoheit der Mainstreammedien aufrecht erhalten.


Neu: 2017-05-05:

[20:15] ET: Heiko Schrang: Warum die GEZ-Gebühr auf 50,00 € steigen wird

[20:10] Wird sicher eine Pleite: ÖVP Oberösterreich startet ein eigenes Fernsehprogramm

[20:00] PP: An Klaas Heufer-Umlauf und die dümmste Generation, die es je gab

Ein Produkt der heutigen Links-Medien.

 

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Umstellung des Antennensignals War’s das mit kostenlos? Zuschauer sollen bald auch für Sat-TV zahlen

ARD, ZDF und die privaten Sender haben eine Arbeitsgruppe bei der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein eingerichtet. Sie soll die Abschaltung des herkömmlichen SD-Signals über Satellit vorbereiten. Das könnte jedoch finanzielle Folgen für Zuschauer haben.

Ich glaube, dann schalte ich den TV komplett ab! Und zwar aus Prinzip!

So wird der Grossteil handeln. In der Fluchtburg habe ich SAT-TV. Die meisten Sender bieten ihre Programme in Standard Definition oder High Definition an. Bei HD kostet der Satelliten-Kanal mehr als bei SD und die Film-Lizenzgeber sind restriktiver.WE.
 

[15:40] Inselpresse: Netflix entfernt aus Wissenschaftssendung chromosomale Erklärung der Geschlechter zugunsten von "fließenden Geschlechtern"

Jetzt drehen die Streamer auch schon durch.
 

[11:00] Forschungen über Lüge und Wahrheit: »Lügen haben kurze Beine«

[10:25] Leserzuschrift-DE zu GEZ schlägt zu: Beitragserhöhung in ungewohnter Größenordnung

Die sollen ihre öffentlich/rechtlichen Sendungen verschlüsseln und wer sie sehen will, soll dafür zahlen. Aber nicht der Allgemeinheit zumuten, für alles zu zahlen, ohne dass man diese Programme überhaupt schaut.

Der Fernsehkonsum geht zurück, also muss jeder zahlen, denn die Herrschaften wollen nicht auf ihr Geld verzichten.

[12:15] Leserkommentar-DE:

Vielleicht setzen sie die höheren Beiträge auch für Printmedien ein, denen das Wasser mindestens am Hals steht.

In Österreich steht eine massive Erhöhung der Presseförderung kurz bevor, in Deutschland wird die Presse eher indirekt gefördert.
 

[8:45] Netzfrauen: Pressefreiheit? Die Macht der Medienmogule Bertelsmann und Springer – alle in einem Boot mit den Konzernen – Es ist gut zu wissen, wem welche Medien gehören


Neu: 2017-05-04:

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Toter Winkel

Es ist einfach zum Übergeben. Während der Mörder von Niklas freigesprochen wird und Haftentschädigung erhält läuft in der ARD zur besten Sendezeit ein Film, der einfach sprachlos macht. Deutsche Polizisten zerren eine mustergültig integrierte Zigeunerfamilie mit kleinen Kindern aus dem Bett und exekutieren sie in IS Manier vor einem ausgehobenen Massengrab. Und dafür zahlen wir auch noch GEZ - zum kotzen!!!

Ja, dafür ist Zwangs-GEZ zu bezahlen: für Links-Propaganda. Passt alles zusammen.WE.
 

[8:45] Anderwelt: „Tag der Pressefreiheit“: Der Journalistenberuf birgt viele Gefahren und Tücken


Neu: 2017-05-03:

[19:15] T-Online: Mehr Geld für ARD und ZDF: Rundfunkgebühren sollen deutlich steigen

Die große Mehrheit der Deutschen will es so.
 

[18:30] Querdenken: Wikipedia: Unabhängiges Internetlexikon unterhöhlt von ideologischen Termiten – neuer Film „Zensur“ von Markus Fiedler deckt üble Manipulationen auf

Wikipedia ist ebenso eingefärbt wie die Mainstreammedien.
 

[12:20] Unzensuriert: Dein Kollege – Ein Rassist? SWR gibt Anleitung zur Denunziation Andersdenkender

[9:45] Nachtwächter: Manipulative Berichterstattung der Medienhuren

[9:15] PP: „Correctiv“ spioniert jetzt Sexualleben unliebsamer Politiker aus


Neu: 2017-05-02:

[16:30] Mannheimer-Blog: Wie Merkel&Maas unsere Demokratie durch Manipulation, Gehirnwäsche und illegitime Gesetze abschaffen

[13:30] Prabel: Die Hitparade der APO-Blogs 2017

Wir haben Platz 5.WE.
 

[8:25] Wegen Beleidigung: AfD will Moderator verklagen

[10:00] Leserkommentar-DE:

Nicht nur Beleidigung, er outete Weidel auch als Lesbe. Ich habe die Sendung zufällig zeitnah gesehen und war ob dieser Entgleisung erschrocken. Das ist Verleumdung und Hasspropaganda vom Feinsten. Man darf damit nicht durchkommen, in dem man mit der Überschrift “Satire” Hasspropaganda betreibt. Es geht eben immer noch verwerflicher bei diesen Medien.

Letztlich war das als Satire getarnte Wahlwerbung (für die anderen Parteien). Das Niveau sinkt weiter...


Neu: 2017-05-01:

[15:05] Propagandaschau: Generalstreik in Brasilien und die Propaganda der ARD tagesschau

[10:45] Geolitico: Der heiße Draht der Propaganda

[10:45] Opp24: FPÖ zur „Kopftuch-Affäre“: Linkslinkes Politbüro im ORF betreibt Vertuschungsjournalismus der übelsten Art

[8:45] Tichy: Oder nur veröffentlichte? Öffentliche Meinung: Lasst euch nicht täuschen

[8:20] Leserzuschrift-DE zu S-Bahnstation München Männer bedrängen Frau am Stachus – Hilferufe ignoriert

Der Freund wurde, wie nicht anders zu erwarten, von den Göttern Merkels mutmaßlich potentiell vermutlich wahrscheinlich eventuell marginal unbedeutend unter Umständen möglicherweise doch besonders leicht kaum der Rede wert minimal petitös verletzt! Kein Wunder also, wenn die Leser im Kommentarbereich TOBEN!!! Die Welt im Verharmlosungsmodus? Die Welt ist altersschwach und hat keine Zähne mehr. Sonst würden sie schreiben, dass das aufhören muss und dass die Bundesregierung SOFORT was tun muss gegen ausufernde Gewalt von Migranten gegen Deutsche! Die Mutmaßlich-Masche kommt nicht mehr gut an!!! Lügenpresse war gestern, Wir brauchen Begriffe, welche diese Entartung und Mutation der Medien besser beschreiben. Ich schlage "Mutmaßlich-WELT" und "Mutmaßlich-Mainstream" vor.

Der Ton der Kommentare ist deutlich schärfer und präziser mit Forderungen unterlegt als noch vor wenigen Monaten. Die Willkommensklatscher scheint es dort nicht mehr zu geben und sie fürchten offensichtlich Hunderte Dislikes, wenn sie was schreiben würden. Sie kommen sich sicher im Kommentarbereich in der Minderheit vor und so, als ob sie versehentlich auf einer Patrioten-Seite gelandet wären. Immer mehr Menschen wachen auf und erkennen, dass sie sich in einer fürchterlichen Matrix der realen Gewalt mit medialer Verharmlosung befinden. Es gärt gewaltig! Warum wird über Kriminalität nur knapp im Telegrammstil berichtet? Ohne Folgerungen zu ziehen? Weil nur so alles nach PC und gemäß Pressekodex ablaufen kann. Aber damit machen sich die Mutmaßlich-MSM mitschuldig. Mitschuldig an schwersten Straftaten!

Zumindest wird die wahrscheinliche Herkunft der Täter genannt.

[10:50] Leserkommentar-DE:
Ich rate bei WELT Online generell zu Vorsicht. Diese Postille macht nach außen und von früher einen rechten Eindruck. In der Summe sind die Artikel heute eher links.

Praktisch kein grösseres Medium kann sich vor den linken Journalisten retten. Die wollen ihre linke Meinung, die sie an den Unis bekommen haben, hinausposaunen. Hier ist ein Artikel in der Zeit, wonach Gesteswissenschafter besonders in die Medien drängen. Das sind Linke.WE.


Neu: 2017-04-30:

[18:15] Mannheimer-Blog: Die üblen Tricks der Talkshow-Macher: Geheimplan zur Diffamierung unliebsamer Talkgäste

[16:40] Leserzuschrift-DE zu Alice Weidels Privatleben am Medienpranger

Nachdem Höcke zusammen gestutzt wurde, Gauland und Weidel sich in der AfD die Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl teilen, konzentriert sich die Journalügisten-Hetzmeute auf diese Personen. Man hat was gefunden und drischt voll drauf. Damit outen sich aber die Medien als der modere Pranger, als eine Steckbrief-Wanted-Organisation, damit die Antifa auch ja ihr Ziel findet. Wetten, da gibt es nun in der Schweiz auch noch Farbbeutelangriffe. Die medialen Farbbeutel hat man schon voraus geworfen.

Mögen sich die linken Medienhuren bald ordentlich blamieren.
 

[15:30] PP: Medienmanipulation: Das tägliche Presseschau-Ärgernis


Neu: 2017-04-29:

[19:30] ET: Der deutsche Nanny-Staat beim Fernsehen

So hat jetzt das EU-Parlament eine Mindestquote von 30 Prozent für europäische Filmproduktionen für Streamingdienste verlangt.(...) Die Landesmedienanstalt in NRW will jetzt bestimmte YouTube-Kanäle regulieren und verlangt von diesen Kanälen eine eigene Rundfunklizenz.

Da die heimischen Produktionen durch die internationale Konkurrenz an Seherschwund leiden, wird nun der niederträchtige Versuch unternommen, für die "Künstler"-Branche Geld zu lukrieren, ohne das entsprechende "Produkt" an den Mann zu bringen.
 

[18:55] RT: Jetzt noch schmaler: Klare Weltsicht für Springer-Mitarbeiter

[15:35] Spectator: Homeland’s Disappointing Season 6: Political correctness has killed a good series

Nachdem der Serie über Jahre hinweg Islamfeindlichkeit (besonders bei der in Berlin gedrehten fünften Staffel) vorgeworfen wurde, wählten die Autoren nun den einfachen Weg.
 

[10:55] Propagandaschau: Die Mainstreammedien verzerren die venezolanische Realität grundlegend

[10:00] Was die ARD so fabriziert: "Nazischlampe, brauner Hetzer" – Bange machen gilt nicht!

[8:30] Presse: Reminiszenz: „Schreibt's net immer so viel, Burschen . . .“

So wurden früher Zeitungen gemacht.WE.


Neu: 2017-04-28:

[19:10] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: So explodieren alle paar Wochen die rechtsextremen Straftaten

[19:00] Mannheimer-Blog: Michael-Mannheimer-Blog: Heute 25.000.000-ter Zugriff

Ich habe vorhin Hrn. Mannheimer persönlich gratuliert und ihn wieder etwas gebrieft.WE.

[19:15] Der Schrauber:
Glückwunsch zu den Zugriffszahlen, aber auch zu der in den letzten Wochen immer klareren und deutlicheren Schreibweise. Die Artikel in der letzten Zeit beißen richtig gut zu und immer an den richtigen Stellen.

Wir haben inzwischen fast 400 Millionen Zugriffe auf die Homepage.WE.
 

[17:10] Leserzuschrift-DE: Info Bayerischer Rundfunk:

Meine Schwiegermutter hat gute Kontakte in oberster Ebene vom Bayerischen Rundfunk. Lt. meiner Schwiegermutter wird der Bayerische Rundfunk alle möglichen Mittel nutzen, um die AfD bis zur Bundestagswahl zu diskreditieren. Bei den anderen ÖR wird das nicht anders sein. Es stellt sich nur die Frage, wieviele Aufgewachte es tatsächlich gibt, die am Wahltag bei der AfD ein Kreuz setzen.

Wahrscheinlich wird es diese Wahl nicht mehr geben und die GEZ-Sender wurden bereits von den Terroristen erobert und danach geschlossen.WE.
 

[16:30] Inselpresse: Die Medienblase ist schlimmer als man meinen möchte

[12:10] Geolitico: Pure Journalisten-Heuchelei

Vom AfD-Parteitag berichteten in selbstverliebter Voreingenommenheit sich überlegen fühlender Schreibtischtäter. Über die Befehlsempfänger der Vierten Gewalt. (...) Die tragenden Säulen der Mainstreammedien führen ein fürstlich alimentiertes Trauerspiel sich selbst überflüssig machender Berichterstattung auf und schämen sich nicht einmal dafür. Selbst Auflagenverluste in Rekordhöhe und unzählige Zuschauerbeschwerden führen in den klimatisierten Redaktionsbüros nicht zum Nachdenken oder dem rückgratgestärkten Gang.

Was diese Journalisten schreiben, wird von immer weniger Menschen gelesen. Oft findet sich unter Online-Artikeln nicht ein einziger zustimmender Kommentar. Es gibt sicher erfüllendere Berufe.
 

[11:50] Leserzuschrift-DE zu Warum der @Einzelfallbearb zum @Realeinzelfall wurde: #Zensur!

Auch auf Twitter beginnt der Wahnsinn mit dem Sperren von Accounts. Jetzt hat es den "Einzelfallbearbeiter" erwischt, der mehrere tausend Follower hatte und kein Blatt vor dem Mund nahm. Er ist kritisch, aber nicht rassistisch. Zum Glück läßt er sich nicht unterkriegen und macht weiter unter @Realeinzelfall.

[12:30] Leserkommentar-AT:

Twitter sperrt Accounts bereits seit Monaten!! Diese Sperrung war im letzten Jahr bei mir der Auslöser zu Hartgeld.com zu kommen. Hier erfährt man wesentlich mehr als bei Twitter und kann seine Meinung unzensiert artikulieren. Hierfür recht herzlichen Dank an die HG-Redaktion!

Zensur gibt es bei uns auch keine. Im Gegenteil, das was anderswo zensiert wird, bringen wir schonungslos.WE.
 

[10:15] Von Mises Institut: Der Kampf um die Meinungshoheit im Internet

[9:10] Fassadenkratzer: Die Nachrichtenagenturen – Zentren der medialen Meinungsmacht

Da quasi alle Mainstreammedien aus finanziellen Gründen enorm viele Agenturmeldungen verbreiten, wird deren Filter-Wirkung größtmöglich unterstützt.
 

[8:25] Opp24: Breitseite gegen Xavier Naidoo als Reichsbürger-Säusler: „Botschafter der Liebe will Menschen zerfetzen“

[12:20] Leserkommentar:

Ich stehe nicht auf Rap und höre auch nicht die Musik von Xavier Naidoo, aber alle Achtung! - wenn er diesen Text selber geschrieben hat ....? oder wurde ihm dieser Text von den Dirigenten des Abbruchtheaters zugesteckt? Auch Pizza ist erwäht - eine Anspielung an Pizzagate? Hier gibt´s den Text.


Neu: 2017-04-27:

[20:30] Leserzuschrift-DE zu Pegida-Vokabular: Xavier Naidoos neuer Song zeigt, dass er vollkommen durchgedreht ist

Die linken Schmierenschreiber laufen bei solchen Texten Amok.
 

[16:25] Kurier: Machtkampf beim ORF: Wrabetz weist Wolf in die Schranken

[8:40] Opp24: Hinter den Kulissen: Schriftwechsel mit Querdenken TV

Ich komme im Artikel auch vor.WE.


Neu: 2017-04-26:

[18:30] Staatsstreich.at: Asyl: Schwedische Vergewaltiger

[18:30] Zeit: Rechtspopulismus: Und wenn die AfD Recht hat?

Teile der linken Lügenpresse scheinen inzwischen aufzuwachen.WE.


Neu: 2017-04-25:

[18:30] Opp24: Irre #FakeNews-Staatspropaganda: Arme Flüchtlinge haben doppelt hohes Risiko, angezeigt zu werden

[14:10] Silberfan zu Macron zum Präsidenten gemacht Voreilige Kleber-Aussage zeigt, dass das ZDF aus Brexit und Trump nichts gelernt hat

Je mehr solche Sachen auftauchen, desto wahrscheinlicher das Macron verliert, man muss nur die Medien verfolgen und mit der Berichterstattung pre Brexit und pre Trump vergleichen. Das System und dazu gehören die MSM aber auch die Protagonisten wie Kleber und Co., wollen einfach nicht wahrhaben, dass ihre Drecksagenda nicht mehr weiterläuft wie sie es sich wünschen. Sollten nicht auch mal Terroristen die Medien besuchen und kurzzeitig sogar übernehmen? Wenn da der Begriff "das Köpfe rollen müssen" nicht völlig neu definiert wird, doch das haben sich die Medienhuren dann selbst zuzuschreiben und unser Mitleid wird sich in Grenzen halten.

ARD und ZDF müssen sich selbst zu Volksfeinden machen.WE.

[14:30] Der Bondaffe:
Brexit, Trump und wer oder was kommt jetzt und danach? Es kommt die Person, die für Auflösung des Alten, Veränderung des Bestehenden und Einführung von etwas Neuem steht. Demokratische Wahl wird es keine werden, denn die Siegerin steht schon fest. Es wird Frau Le Pen sein. Man muß den großen Plan sehen, es gibt kein Zurück. Dazu gehört die Auflösung der EU. Die Briten bereiten mit dem BREXIT den Weg dazu, merkt denn das niemand? Die EU-Konstrukteure verlassen das EU-Schiff. Im Inland gehört die Auflösung des GEZ-Fernsehens dazu. Es ist alt, es muß weg. Die Frontmänner des GEZ-Lügen-Systems sind dann die Schuldigen und werden als Lügner enttarnt. Wir sind bereits soweit, daß nur noch ein ausschlaggebendes Ereignis das System auseinanderbombt. Die Demokratie ist tot, die EU ist damit auch tot, wir sehen nur noch systemische Zuckungen ähnlich einer Schnappatmung vor dem finalen Exitus.Das gilt im Moment auch für die Finanzmärkte.

[15:00] Leserkommentar-AT:
Den beiden Kommentaren kann man nur zustimmen. Vor allem dem zweiten vom Bondaffen stimme ich 100-prozentig zu: Und es erkennt keiner, weil es den heutigen Menschen als Unmöglichkeit erscheint, das das jetzige System gerade untergeht.
Obwohl dieses das Natürlichste und Grundlegendste der Welt ist. Systeme entstehen und vergehen, wie im Weltall so auf Erden. Seit unendlichen Zeiten, es wäre unnatürlich, wenn ein System immer weiter fortbestehen würde. Das ist eine Unmöglichkeit an sich!

Vor allem soll gezeigt werden, dass diese Staatssender unter der Kontrolle der Politik stehen.WE.
 

[10:00] MMNews: Mainstream: Absturz

Die Bild-Zeitung hat im Vergleich zum Vorjahresquartal wieder zehn Prozent verloren, die Millionenauflage ist bald dahin.

[12:15] Leserkommentar:

Mit Julian Reichel als neuer Chefredakteur der Bild dürfte eine desaströse Personalentscheidung gefallen sein. Eine Mischung aus Claudia Roth 's Betroffenheitskult, Polit PC Missionar, stylischem Yuppie und Generation Praktikum. Null Verkäufertyp. Allenfalls was für die Stern Redaktion. Denn Nähe zur Politik und Posaune derer kann er. Weiter entfernt vom Leser geht nicht.

Der klassische Bild-Leser kann sich mit der Zeitung einfach nicht mehr identifizieren.
 

[9:00] Focus: So kommentiert Deutschland: Kriminalitätsstatistik 2016: „Unser Recht, unsere Lebensart müssen wir verteidigen. Auch mit Härte.“

Unter "Deutschland" versteht der Focus ein paar ausgewählte Journalisten. Wie sich in den Kommentaren unter den Artikeln aber stets zeigt - mit der Lesermeinung hat das nichts zu tun.


Neu: 2017-04-24:

[16:20] Anderwelt: Wikipedia: Unabhängiges Internetlexikon unterhöhlt von ideologischen Termiten – neuer Film „Zensur“ von Markus Fiedler deckt üble Manipulationen auf

[13:00] Leserzuschrift-AT zu Rainer im Liebesglück: Er ist ihr Chef!

Jetzt ist also offenkundig, was der Cheffe über einen - vor allem für Frauen - möglichen "Weg nach oben" in den Redaktionsstuben öfters schon geschrieben hat.

Normalerweise wird das "Hochschlafen" nicht so in der Öffentlichkeit gemacht, wie beim Profil.WE.
 

[11:40] PI: NDR-Lückenberichterstattung: Täter-Identitäten

Der NDR hat am Freitag in seiner Sendung “NDR Aktuell” (21.45 Uhr) über drei Mörder berichtet, in einem Fall über einen potenziellen. Die Informationen über die Identitäten der Täter fallen dabei sehr unterschiedlich aus, aber jedes Mal politisch korrekt, also so, wie es die Journalisten-Büttel, hier Ellen Frauenknecht, als richtige und deshalb parteiische Berichterstattung gelernt und internalisiert haben.

Das beste Mittel dagegen ist immer noch: Abschalten.


Neu: 2017-04-23:

[18:00] Leserzuschrift-DE zu Ausländerkriminalität Die sprachliche Sorglosigkeit des BKA ist ein Skandal

Wir haben diese Form von Sprachpolizei so was von satt! . . . Die Journalisten wollen das Köln-Desaster von der Flüchtlingsfrage entkoppeln . Sie separieren kurzerhand die (ganz wenigen) Terroristen sowie die Duchreiser und Zugereisten und Untertaucher sowie Abenteurer von der Masse an Flüchtlingen . . . schwuppdischwupp . . . mit dem tollen Ergebnis, dass die Flüchtlinge die Engel auf Erden sind, also noch friedlicher als Gott persönlich und mehrfach friedlicher als das tumbe deutsche Rassistenpack, allen voran die AfD-Rassisten. Wenn dann ein Nafri zwei Frauen ermordet, dann zählt man ihn einfach zur Gruppe der Untertaucher oder Abenteurer, damit das Bild der traumatisierten Flüchtlinge nicht wackelt. Diese Methode ist uns aber schon leidlich bekannt, nämlich zur Verniedlichung des Islams, indem man den Islam von den Terroranschlägen komplett trennt, indem man den Terror dem Islamismus in seinen verschiedenen Stufen bis zum Islamisisisismus zuordnet. Das ist doch raffiniert! Wir sind aber nicht ganz blöd! Es ist uns nämlich egal, ob wir von einem Refugee, Flüchtling, POC oder von einem Durchreiser geschlagen werden, wir registrieren nur die Veränderung durch die mutwillig für Jedermann geöffnete Grenze.

Wie ein durch Politiker und Journalisten herbei geführtes Desaster dann sprachlich bezeichnet wird, geht uns glatt am Arsch vorbei.
Ihr solltet euch selbst kritisieren: Denn wenn nur ein Politiker bei der AfD "haram" ist (Höcke), dann ist auch gleich die ganze Partei rechtsradikal und vom VS zu überwachen! Wo war bei diesem Skandal eure WELT-Sprachpolizei?

Auch bei der Welt gibt es echte Links-Beter.


Neu: 2017-04-22:

[13:35] Leserzuschrift-DE zu Die Profiteure des Terrors

Noch bevor die Hintergründe klar waren, versuchte die französische Präsidentschaftskandidatin Le Pen politisches Kapital aus dem Angriff auf der Champs-Élysées zu schlagen. Für die rechtsextreme Politikerin kam der Angriff spät, aber gerade noch rechtzeitig.

Es muss die Tagesschau wohl maßlos aufgeregt haben, dass der Terrorist, der auf Polizisten geschossen hat, nicht wenigstens bis nach der Wahl warten konnte. So ein Pech aber auch! Der Terroranschlag vermasselt nun bei der Wahl mit Sicherheit das gute Abschneiden der Establishment-Kandidaten. Und so stilisiert man Le Pen zu einer üblen "Leichen fleddernden" Person! Aber die Leserkommentare unter der Tagesschau-Meinung zeigen, dass die Ekelhaftigkeit der Main-Hate-Media sehr wohl erkannt wird. Der wüste Schreiberling der Tagesschau scheint mit seiner Meinung ziemlich einsam zu sein. Und er beweist uns den tiefen Graben zwischen veröffentlichter Meinung und der durchschnittlichen Meinung der Bürger:

1) Ein Kommentar mit einem ganz üblen fauligen Beigeschmack, Herr Wagner! Sie unterstellen fast, dass Marine Le Pen den fanatisierten Islamisten losgeschickt hätte.
2) Man muss nicht mehr warten, bis man absolute Gewissheit über die Hintergründe eines Terroraktes hat, um mit großer Wahrscheinlichkeit sagen zu können, welche Gruppe mal wieder dahintersteckt. Wer begeht denn weltweit 99% aller Anschläge? Und dann Le Pen vorzuwerfen, sie würde Leichen fleddern, ist geradezu infam.
3) Die Realität gibt Frau Le Pen recht und das ist kein Kapital schlagen!
Fazit: Die Masse der Leserkommentare . . . beschützt Le Pen vor Verunglimpfung durch linke Anti-Rechts-Journalisten, die nicht berichten, sondern hassen und hetzen.

Die Tagesschau outet sich als "Terrorhelfer". Weil sie nicht die Terroristen beklagt, sondern diejenigen, welche diese BERECHTIGT zum Thema machen. Und weil sie die unverkennbaren Zusammenhänge mit dem Islam und mit der ungeregelten Zuwanderung MIT VOLLSTER ABSICHT nicht herstellt und sogar mit der Verbreitung von Kulleraugenbildern aktiv Werbung für eine falsche und gefährliche Zuwanderung macht und damit den Terror erst ermöglicht. Diese Journalisten und Redakteure sind somit zu Sicherheitsrisiken für die Bürger geworden. Sie haben dafür gesorgt, dass sich der Terror in Europa überhaupt einnisten konnte, bspw. durch unkritische Berichterstattung zur Zuwanderung, durch Verunglimpfung und Mobbing der Islamisierungsgegner und durch Verschweigen der Ethnie und Religion von Tätern.

[13:50] Es ist eben für die ARD-Grössen nicht leicht, zurückzurudern. Dabei könnten sie ihr linkes Gesicht verlieren.WE.
 

[13:20] GG: Neutraler Journalismus? So macht Bild „Politik-Werbung“ für Angela Merkel!

[13:10] Christian Mucha über den ORF: Beim ORF fliegen die Fetzen. Und die Hackeln. Die Werfer treten aus der Deckung.

[13:50] Leichter lesbarer Artikel in der Krone: Kritik an Wolf & Co. Online- Chef: ORF- Studio "ist keine Anklagebank!"

Armin Wolf & co werden jetzt abgesetzt. Man kann spekulieren, was der Auslöser war. Vermutlich das Wolf-Verhör von Erwin Pröll.WE.
 

[9:10] Freeman über die Syrien-Berichterstattung: Die Mutter aller Doppelmoral und Scheinheiligkeit


Neu: 2017-04-21:

[17:45] Inselpresse: Die BBC will die Nachrichten bestimmen, nicht berichten

[16:15] Zu Kika: «Ich bin fassungslos, dass dieser verblödete Schrott gesendet wird!»

[9:00] Welt: Talk bei Maybrit Illner: „In meinen Augen sind das türkische Reichsbürger“

Sorgen bereitete Toprak, dass die Ideologie dieser Menschen zu wenig thematisiert werden würde. Um den Sachverhalt für die deutsche Öffentlichkeit verständlich zu machen, zog er einen gewagten Vergleich: „Diese Leute haben für einen Nationalislaismus gestimmt. In meinen Augen sind das türkische Reichsbürger, die mit der neuen Verfassung die türkische Republik abschaffen.“ (...) Alexander Graf Lambsdorff (FDP) war um diplomatische Töne bemüht. Letztlich hätten schließlich „nur“ 450.000 von 3,5 Millionen Wählern für das Präsidialsystem gestimmt. „Für den Zuschauer soll klar sein, dass es nicht nur einen Block gibt und das alles Erdogan-Fans sind“, mahnte Lambsdorff.

So schnell wird man zum Reichsbürger. Diese Theorie scheitert aber schon daran, dass Reichsbürger ihren Staat ablehnen und daher nicht zu Wahlen gehen.

[10:35] Der Schrauber:

Die sind jetzt alle berufsentsetzt, verweigern aber immer noch die Realität, bzw. wollen sie mir salbungsvollen Plattitüden umschreiben und abschwächen.
Was ist diese Realität? Ganz einfach: Moslems, hier eben Türken, sind nicht integrierbar. Das Geschehen in der Türkei heißt einfach: Nach 100 Jahren säkularem Staat sind die Moslems selbst im eigenen Land nicht integriert, sonst würden sie es nicht vehement zum Gottesstaat umbauen. Das ist die simple, aber für die herrschende Ideologie dramatische Realität, die man so vehement verweigert, wie der Islam die Integration.


Neu: 2017-04-20:

[15:25] ET: Alarmierend: Viele Journalisten in Europa Opfer von Einschüchterungen, Druck oder Verfolgung durch Justizbehörden

[11:30] Leserzuschrift-CH zu Zürcher Moschee-Attentat – was wurde aus den Opfern?

Medien vertuschen Ausländergewalt mit dem Schlagzeilentrick. Genau das ist der Trick dabei. Eine äusserst raffinierte Art der Vertuschung und Abwiegelung, die sich nahtlos in die offizielle Überfremdungspropaganda einreiht: Berichte über Ausländergewalt immer schön klein halten, Berichte über angebliche „rechte Gewalt“ auch ohne jegliche Belege - siehe Neonazi-Treffen in Willisau (PNOS-Konzert 15.01.2017) - hingegen schamlos übertreiben.

Auch diese Schreiberlinge werden aufwachen, wenn vermutlich irgendwann kommender Woche deren Plastikgeld nicht mehr funktioniert.WE.
 

[8:50] Mannheimer-Blog: Michael-Mannheimer-Blog wieder online: Linke und islamische Meinungsfaschisten erneut erfolglos, einen der wichtigsten deutschen Politblogs lahmzulegen

Dieser Blog dürfte wegen dauernder DDos-Attacken zu einem anderen Hoster umgezogen sein.WE.


Neu: 2017-04-19:

[17:40] PI: WeLT-Alternativfakten: AfD-Parteitag ist schuld

[12:00] Leserzuschrift-DE: Zum Thema Fernsehen:

Leider muss ich auch GEZ bezahlen. Trotzdem muss ich mir deswegen kein TV-Gerät besorgen. Kaufen muss man die Dinger ja schon lange nicht mehr. Mir wurden bereits 8 Geräte geschenkt angeboten. Letztendlich geht es um Beeinflussung. Jedes Wesen auf dieser Welt lebt zum großen Teil davon, dass es sich seiner Umwelt anpassen kann. Dies ist sehr wichtig um das Überleben der jeweiligen Spezies zu sichern. Beim Medien-Konsum greift der gleiche Mechanismus. Hier tut sich jedoch eine gewaltige Fehlentwicklung des lebenden Organismus auf, da er sich mit Dingen beschäftigt die nicht real sind.

So entfernt sich das Medien konsumierende Objekt immer weiter von der Realität. Dies ist mir als außenstehender Betrachter aufgefallen. Leider habe ich mich durch die Medienenthaltsamkeit zum Außenseiter gemacht. Dies erschwert mir das Leben in einigen Situationen mit dem Umgang der „angeschlossenen“ Menschen. Für mich ist jedoch ein reales aber einsames Leben wichtiger als ein gemeinschaftliches Leben in einer Lüge. Meine Lebensweise wird mich eines Tages retten. Da ich nicht erst aufwachen muss, sondern bereits wach bin.

Gerade in der Zeit des Internets können Menschen mit ähnlichen Interessen leichter zusammenfinden als je zuvor. Es mag sein, dass für die Generation 50+ das Fernsehen nach wie vor essentiell ist. Jüngere haben damit aber nichts mehr am Hut. 2016 war das erste Jahr, in dem die Menschen mehr Zeit im Internet, als vor dem Fernseher verbracht haben. Das lineare TV-Programm ist schon jetzt ein Fossil.


Neu: 2017-04-18:

[17:00] Der Bondaffe: Ich habe Schluss gemacht mit Fernsehen und Radio – Was für eine Wohltat

Da kann man sich nur anschließen. Der einzige Sender, der regelmäßig interessante Sendungen bringt, ist ServusTV. Ein wirklich lesenswerter Beitrag vom Bondaffen!

[17:40] Leserkommentar-AT:

Ich habe vor fast 20 Jahren Glotze und Radio abgestellt und nie wieder benutzt. Ich empfinde richtiggehend Schmerzen, wenn ich selten mal bei Bekannten zu Besuch in dieses Folterinstrument sehen muß. Meistens verlasse ich dann nach kurzer Zeit den Raum und hinterlasse Unverständnis...Ich habe es erlebt, wie ganze Familien abartige Sendungen wie Dschungelcamp o.ä. angesehen haben. Wegen akuter Übelkeit habe ich die Lokalität fluchtartig verlassen. Darum weiß ich seit langem "Wer das Fernsehen nicht vermisst, weiß, was Erlösung bedeutet."

[18:20] Bei mir gibt es zwar noch einen Fernseher, aber ich sehe mir fast nur mehr die Nachrichten an, um zu sehen, welche Lügen sie verbreiten. Aber wenn die grossen Ereignisse kommen, wird es nicht schlecht sein, einen Fernseher zu haben.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:

Ein herzliches Danke dem Bondaffen für seinen genialen Artikel über das Fernsehen. Dieser Satz aus seinem Artikel könnte glatt ein Leitspruch sein: "Die Lüge muß immer wieder neu erklärt werden, sonst ist sie nicht zu halten." Der beste Satz im ganzen Artikel meiner Meinung nach. Was auch noch genial ist, die Verlinkungen zu den Videos. Was hab ich grad gelacht!! Zum schießen wenn's nicht so traurig wäre.

[19:15] Leserkommentar-DE:

Kann dem nur zustimmen. Es bereitet Kopfschmerzen, Augenrollen und Übelkeit schon nach kurzer Zeit. Die schauspielerischen Leistungen und der Informationsgehalt sind grottenschlecht und die Werbung scheint ausschließlich für (geistige) Kinder und Jugendliche angepasst zu sein. Denn normal intelligente fühlen sich davon sofort beleidigt. Jetzt frage ich mich was die Leute an dem Gerät noch hält? Das muss irgendeine Hypnosewirkung haben, denn irgendwelche Vorteile hat man dadurch nicht!

Besonders merkwürdig: Ich höre oft wie die Leute sagen, dass dort nur noch Blödsinn und Wiederholungen laufen, aber ausgemacht wird nur selten... versteht das einer? Zumal das Gerät einige sinnvolle Hobbys und Familienaktivitäten ersetzt hat.

[19:30] Die bewegten Bilder ziehen einfach die Leute an. Je niedriger die Schicht, umso mehr.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:

Auch ich habe seit 12 Jahren keinen Fernseher und kein Radio in meiner Wohnung und bin auch so gut informiert. Die einzige Info-Quelle zur "großen Welt" ist mein Internet-Zugang!

[19:55] Der Schrauber:

Wirklich ein köstlicher Artikel, faktisch genial und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Vielleicht liegt das auch daran, daß ich mich ein wenig darin wiedererkenne in meiner "Fernsehkonsumentenkarriere". Auch bei mir war das zunächst ein schleichender Prozeß, der aber schon sehr früh begann, nämlich, als die mit stets betroffener Miene und erhobenem Zeigefinger referierenden Superstars der Investigative das Ruder übernahmen, die bei mir damals schon den Namen "Bevormundungssozialisten mit erhobenem Zeigefinger und neudeutschem Betroffenheitsgesicht" bekamen. Die Sendungen gibt es heute noch, die Geburtsbetroffenheit sieht auch noch gleich aus, die Namen haben gewechselt.

So hat man dann immer wieder immer mehr direkt weggeschaltet, weil man es sich nicht mehr antun konnte. Das letzte Wegschalten gab es dann, als ich aus den USA zurückkam: Ein Eisenbahnunglück gab den Ausschlag. Nämlich meine entgleisten Gesichtszüge, als ich realisierte, welche Entwicklung in Kapodeutschland und seinen Medien innerhalb schlapper 8 Monate stattgefunden hatte. Danach kam das finale Wegschalten, nicht mehr per Programmtaste, sondern per Austaste. Das ist ganz einfach Selbstschutz und vor allem Höchststrafe für die Medienmacher. Die haben schließlich Vorgaben und Ziele, einen klaren Auftrag: Einen Desinformations- und Einbildungsauftrag. Sie sollen die Einbildung vermitteln, ihre Desinformation sei Information und die Welt so, wie sie von ihnen gezeichnet wird.

Das können sie nur, wenn sie einen erreichen und die, die sich ihnen entziehen, sabotieren diesen Auftrag nachhaltig. Des Bondaffen Mutmaßung, Pflichtkonsum, halte ich daher für nicht einmal abwegig. Das dürfte aber anders gehen: Die Konzernsekten werden demnächst ihren Jüngern (vormals Mitarbeitern) als Hausaufgaben Sendungen empfehlen, wer morgens nicht berichterstatten kann, ist kein Teamplayer und muß mit der Eselsmütze in die Ecke. Real gibt es das schon bei Vorstellungsgesprächen. Da werden nämlich solcherlei Inhalte abgefragt, wer sie nicht kennt, gilt als Sonderling und wird sofort aussortiert.

Übrigens, da meine These ja die ist, es sei alles ins Gegenteil verkehrt, das ist wieder ein Beispiel: Wer sich dem Einbildungsauftrag der Medien entzieht, also das tut, was ihm bei Kritik am Programm von den Gutmenschen so mißbilligend empfohlen wird, nämlich abschalten, der gilt als eingebildet. Aber auch hier stimmt natürlich das Gegenteil: Er ist in Wirklichkeit gebildet. Denn sonst hätte er die Verblödungsmaschinerie nicht durchschaut.

Fernseher ausschalten, gute Bücher aufschlagen!
 

[14:00] Sehr sinnvoll: Petry fordert Abschaffung von ARD und ZDF

[16:00] Leserkommentar-DE:

Das wird in der Demokrattie nicht kommen. Ist reiner Wahlkamppopulismus der Frau Petry. Wäre es ernst gemeint müsste man die GEZ abschaffen. ARD und ZDF müssten dann aus Steuermitteln bezahlt werden und hätten dann gleich den Finanzminister zum Feind. Auch müssten dann die Abgeordneten quasi ihre Diät mit den ARD/ZDF Angestellten teilen. Das würde im Parlament schon Fragen nach sich ziehen. Immherhin kostet ARD und ZDF 7 Mrd. Euro. Das müsste der Finanzminister an anderer Stelle einsparen, aber wo?

[18:15] Petry möchte ARD und ZDF weg haben, weil es Regierungssender sind. Das wird aber im derzeitigen System genau aus dem Grund nicht passieren.WE.
 

[12:20] Nachtwächter: Wahrheit und die 25 Regeln der Desinformation

[8:30] Opp24: Infowars am Ende? Alex Jones gibt sich vor Gericht als Performance-Künstler aus

Auch alternative Medien haben manchmal Schwächeperioden.WE.


Neu: 2017-04-17:

[14:30] Inselpresse: BBC preist australischen Künstler, der mit seinen Burkabildern "einwanderungsfeindlichen" und "islamophoben" Einstellungen entgegentreten will

Auch das ist ein Links-Sender.
 

[13:45] Kein Scherz: Deutschland absurd: GEZ-Gebühren für Kühe

[13:40] PP: Verfallen nun auch Twitter und Google Plus dem Zensur-Wahn?

Gestern postetet ich hier bei PP einen Tweet des bekannten Bestsellerautors Akif Pirinçci: Er hatte bei Twitter davon berichtet, dass ihm die deutsche Bank – ohne Angabe von Gründen, vermutlich auch deshalb, weil diese ohnehin jeder kennt – zwangsweise sein Konto aufgelöst hat. Nun möchte Twitter anscheinend verhindern, dass solche impliziten Zensurmaßnahmen bekannt werden. Wenige Stunden später erhielt der Autor nämlich folgende Nachricht von Twitter:

Die "Krieger der sozialen Gerechtigkeit" sind auch auf Twitter unterwegs.
 

[12:20] PP: Reguliert Facebook!


Neu: 2017-04-16:

[19:20] ET: Imad Karim ist wieder da – Facebook-Profil heute wieder freigeschaltet

[20:00] Man sieht, den Zensoren kann medial ordentlich eingeheizt werden. Schliesslich sind sie auch nur Lohnsklaven, die um ihre Jobs fürchten.WE.
 

[12:40] Der Pirat zu Schweden: Autos verbieten hilft gegen Terror

Allein die Überschrift zu lesen, bringt einen zum Kochen. Es ist absoluter Wahnsinn, wer dort alles etwas zu sagen hat! In Schweden ist ganz klar die Heimatbasis der gesamten Linksideologie! Wieviele Menschen bleiben nach der Läuterung dort oben übrig? Gefühlt können es nicht viele sein!

Bitte lasst das Abbruchtheater möglichst bald beginnen, man hält diesen Irrsinn nicht mehr aus!

Dort oben ist die linke Indoktrination besonders stark. Welches Gesindel sich in den Redaktionen herumtreibt, ist einfach unglaublich.WE.
 

[12:30] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Die krampfhaft herbeigeschriebene Hoffnung auf „rechte“ BVB-Attentäter

[11:00] ET: „Die Angst der Menschen, ihre Meinung zu sagen, ist sehr groß“ – Weitere Entwicklungen im Fall Facebook – Imad Karim


Neu: 2017-04-15:

[18:50] 20min: Weisse Männer sollen nicht mehr wählen dürfen

Solche Irre bevölkern heute die Redaktionen.

[20:00] Der Schrauber: Nur zu, das wäre hier gar nicht so schlecht!

1. Die Deppen, etwa aus dem Schafsbüro, wählen nicht mehr zu 75% ISEF-Parteien. Dafür wählen die edlen Wilden nämlich alle radikal, was den Weibern anscheinend nicht bekannt werden will.

2. Die linksgrün wählenden Weiber werden von den dann über sie herrschenden, edlen Wilden genau gezeigt bekommen, was sie zu wählen haben, wenn man sie überhaupt dazu aus dem Haus läßt. Und wenn das Ergebnis nicht stimmt, dann werden die weißen Frauen von ihren edlen Wilden kollektiv verschwartet werden, weil sie nicht funktioniert haben. Denn schließlich wissen die Wilden, was sie gewählt haben.
Also, nur zu, wir können uns derweil zurücklehnen und das Schauspiel genüßlich betrachten!

Bald kommt der Krieg, dann können sich diese irren Feministinnen bewähren.WE.
 

[16:30] Der Pirat zu "Symbol für Hoffnung und Wandel zum Besseren" - Ex-US-Präsident Obama erhält Deutschen Medienpreis

Da macht man mal wieder den Bock zum Gärtner. Friedensnobelpreisträger Obama soll für seine Verdienste den Deutschen Medienpreis verliehen bekommen. Soviel Satire hätte ich den deutschen Medien gar nicht zugetraut...

Die Linkspresse ehrt ihr Idol.
 

[13:00] Eingriff in die Wahlen: Gesinnungs-Terror: Facebook sperrt 30.000 französische Profile vor Präsidentschaftswahlen

[9:45] Bei Facebook gesperrt: F wie Faschismus: Darum wurde #ImadKarim ausgelöscht

FACEBOOK sperrt gerade jeden und löscht dessen Profil, der gegen den Islam ist. Die Unterwerfung tritt in eine neue Phase ein.

Das Zitat ist ein Tweet von Akif Pirinicci aus dem Artikel. Ja, es ist so: wer nicht gehorcht, wird bei Facebook ausgelöscht. Daher wird Facebook zusammen mit dem System untergehen.WE.

[12:55] Leserkommentar-AT:

Hurra! Das Fratzenbuch wird mit dem System untergehen! Die beste Nachricht des Jahres! Eine Geißel der Menschheit weniger!


Neu: 2017-04-14:

[12:50] Michael Grandt: Meinung als Verbrechen!

[12:30] Silberfan zu CNN Panics over French Election, Admits Le Pen Could Win

Wir werden ja bald wissen, ob diese Wahl noch stattfinden wird, jedenfalls schieben die amerikanischen Medien schon Panik wie bei der Wahl von Trump. as haben sie gegen ihn gehetzt, ein Deja vu?

Wahrscheinlich wird diese Wahl nicht mehr komplett stattfinden. Und es wird wirklich Zeit, dass die grauslichen Sachen über CNN & co. rauskommen. Da drinnen dürfte es massenhaft Pädophlie geben.WE.


Neu: 2017-04-12:

[18:10] Inselpresse: Schwedische Journalistin: Ohne illegale Migranten würde Schweden kollabieren

Nach "schwedische Journalistin" kann man eigentlich aufhören, zu lesen...
 

[12:20] ET: Red-Bull-Chef plant eigene Nachrichtenseite: „Es beleidigt meine Intelligenz, wenn man uns für manipulierbar und blöd verkaufen will“

[10:20] Breitbart: ‘Ban Cars to Stop Terror’ Says Sweden’s Best-Selling Newspaper After Stockholm Attack

Die linken Medien und die Grünen wollen wegen möglichen Autoterrors jetzt also die Autos verbieten. So weit ist es schon.WE.

[10:45] Leserkommentar-AT:
Die Schweden sind so intelligent, daß sie demnächst die Menschen verbieten! Und Ruhe ist!

Ausgenommen die Flüchtlings-/Terror-Götter natürlich.WE.

[16:10] Leserkommentar-AT:

Satire: das Ganze ist nur ein entsetzliches Mißverständnis. Das fortschrittliche und weltoffene Schweden hat sich unberechtigterweise den Hass der Islamisten zugezogen, weil diese glauben, Mosul wäre mit "Schweden Bomben" bombardiert worden. Kann schon mal vorkommen, wenn man nur ein einziges Buch kennt - und das nur vom Vorlesen.
 

[9:45] RT: Wie die ARD vergeblich versuchte, RT Deutsch der Fake News zu überführen

[9:40] Guido Grandt: BILD-Chef Reichelt ein „KRIEGS-PROPAGANDIST, IGNORANT & DEMAGOGE!“ – So rechnet die FAZ ab!


Neu: 2017-04-11:

[16:15] ET: Expertin über Google-Initiative: Bei echtem Faktencheck „könnte die Hälfte der etablierten Median schließen“

[16:10] Inselpresse: Was den Medien entgeht: Syrien, das Imperium und die Macht der Signale

[11:40] Freeman: Journalisten sind auch Kriegsverbrecher

[12:30] Leserkommentar-AT:
Genau das habe ich beim Frühstck beim lesen der Tiroler Tageszeitung gedacht. Der kriegshetzende ganzseitige Artikel des Redaktors Floo Weissmann beweist genau die Aussage von Freeman. Er trifft es auf den Punkt! Wieder einer ganz vorn auf der Workuta-Liste.

Sie glauben die Wahrheit mit Schaufeln gefressen zu haben, sind aber auch selbst nur manipuliert.WE.
 

[11:15] Wochenblick: Mateschitz-Ansage: Establishment in Panik!

[8:30] GG: TV-Skandal: „Arrogant“-BILD-Chef unterstellt Oberstleutnant Lügen, Dummheit und Verschwörungstheorien!

[9:00] Diesen Artikel muss man lesen, um zu sehen, wie arrogant diese "führenden Journalisten" sind, auch wenn sie von der Sache keine Ahnung haben. Sie verstehen nur Meinung zu machen.WE.

[18:00] PI dazu: Der “Revolver-Journalismus” des “Ignoranten” und “Demagogen” Julian Reichelt (BILD)


Neu: 2017-04-10:

[17:20] Leserzuschrift-DE zum gestrigen "Volkserziehungs"-Tatort:

Brand im Asylheim. Auflösung: kurzhaariger Nazi warf Brandsatz und ist stolz darauf, das kundzutun. Er zahlt keine Miete. Und schon ist die Verbindung zum Immobiliengängster XXX hergestellt, der den Brand des Asylheimes bei ihm ihn in Auftrag gab, um die zuvor erhöhte Versicherungssumme zu kassieren. Also 2 DEUTSCHE Täter. Das Asylheim: ein jämmerlicher Schuppen mit Räumen ohne zweiten Ausgang mit Riegeln, die zufallen können (= ziemlich haarsträubend, praktisch ABSURD in der Realität, denn jedes Asylheim wird von Brandschutzgutachtern abgenommen). Asylanten, worunter sich ein Polizist geschmuggelt hatte, um zu ermitteln, werden von der Nazigruppe des Brandsatzwerfers natürlich zusammengeschlagen. Und wer fängt so eine Schlägerei an? Natürlich die Nazis. Ein Einbruch von Asylanten wird zwar auch gezeigt, aber dann wird ein Rentner zum Nazi und erschießt auch noch einen Asylanten ohne jede Vorwarnung auf der Flucht, also in den Rücken! Und trifft ihn tödlich, damit der Tatort spannend bleibt. Dann gibt es noch die Chefin des Putzklubs, welche die Asylanten zu unfair hoher Leistung zwingt, so dass der Undercover-Polizist hartes Kontra geben muss. Also jede Menge unsympathischer Deutscher oder deutsche rassistische oder kommerzielle Täter. Und wozu das Ganze? Die Willkommenskultur soll weiter gehen und dazu brauchen die KöXXX zwischendurch eine Motivation.

Man sollte sich nicht wundern, so soll es aussehen: der Staatssender macht Staatspropaganda im Auftrag der Politik. Also sind wir Steuerzahler die Nazis.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Tatort, was ist Tatort, kenn'ich nicht hab'ich noch nie gekannt....
Die Sendung hab ich bis vor ein paar Jahren gerne geschaut, heute komplett aus meiner Wahrnehmung gestrichen, andere die ich kenne machen es genau so. Die, die diesen Grün-Veganen-Gender-Gutmenschen- "wir Deutschen sind an allem Leid der Welt schuld-Quatsch" noch anschaut, sind selbst schuld, also bitte keine Zusammenfassungen mehr von der gequirlter Sch... namens Tatort mehr bringen.
Alle HGler wissen um diesen Müll.
 

[12:30] Unzensuriert: Stadt Wien zahlt weiterhin mehr als eine Million Euro jährlich an Migranten-TV-Sender Okto

[10:45] Wegen Zensur verabschieden sich immer mehr: Bye-Bye Facebook!

[12:00] Der Schrauber:

Vielleicht sollte man sich überlegen, einen Facebook Account anzulegen und dann einfach nur alle Gutmenscheinträge zu melden, weil mit dem Maas-Zensur-Geschwätz sicher exzessiv gelöscht wird auf Meldung, bevor man sich Nachlässigkeit vorwerfen läßt. Also den Spieß umdrehen, das Ganze ad Absurdum führen, indem genau das exzessiv gemeldet wird, was stehenbleiben soll.

Das hat schon früher bei einem Anbieter geklappt, der das Disquus System hatte, wo man sogar für das positive Werten eine Anmeldung brauchte, aber nicht für das Melden. Immer schön die Gutmenschtrolle melden. Teils waren sogar die Moderatoren die Rotzlöffel, die derartig genau den Trolltexten entsprachen, daß man mutmaßen mußte, daß sie eigene Meinungsmach-Accounts hatten. Dabei dann schön die Moderation bei der Moderation melden. Bei genügend Rotzbeiträgen machte das oft ca. 50 Meldungen pro Artikel, die irgendein Pflaumenaugust bearbeiten muß, der auch nicht einfach alles wegklicken kann, sondern schon eine Löschquote zeigen muß.

Es gibt sicher sinnvollere Möglichkeiten, seine Zeit zu verbringen. Aber auch sinnlosere.

[16:15] Leserkommentar: Insgesamt ist mir die Berichterstattung über Facebook zu negativ.

Natürlich ist dort die freie Meinungsäußerung nicht mehr gegeben und seit letzter Woche werden sogar negative Beiträge über die SPD und deren Kanzlerkandidaten gelöscht. Allerdings gebe ich den Nutzern vor einer Abmeldung zu bedenken, dass es kein besseres soziales Netzwerk gibt, wo der Feind schreibt was er denkt. Es haben sich auf dieser Plattform schon Leute aus meinem Bekanntenkreis als Deutschenhasser geoutet, von denen ich es nie für möglich gehalten hätte. Nach dem Systemabbruch wird der Spieß nämlich umgedreht. Die jetzigen Kapodeutschen werden nämlich nach dem Systemcrash nichts mehr davon wissen wollen. Da ist es gut, wenn sich noch genug daran erinnern können wer welche Einstellung vertreten hat. Und ich kenne genug, die genauso denken wie ich.

Wir müssen damit rechnen, dass Facebook mit dem Crash bald untergeht.WE.
 

[8:10] GG: Bei Anne Will: Von der Leyen verbreitet „Verschwörungstheorien“ über Syrien! Mainstream hetzt gegen Nahost-Experten!

[10:30] Die von der Laien darf zwar in solchen Talkshows schwadronieren, aber in ihrem Ministerium dürfte sie praktisch nichts mehr zu sagen haben. Deshalb hat man sie dort hingesetzt.WE.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Zufällig habe ich auch ein paar Minuten dieser Sendung gesehen. Als der Redner über die Bombardierung Syriens durch die USA aus völkerrechtlicher Sicht (völkerrechtswidriger Angriff) sprach, sagte van der Leyen "Nun übertreiben Sie aber etwas". Das sagt alles über diese Ärztin, deren Persönlichkeit von einem äußeren Macht- und Perfektionswahn völlig deformiert ist.

Einfach abschalten!


Neu: 2017-04-09:

[18:45] Inselpresse: Schwedisches Staatsfernsehen erklärt terroristisches Motiv mit "Armut und Unterdrückung in Usbekistan" weg

[16:00] Inselpresse: Video: Interview über Minds.com - die Alternative zu Facebook mit eingebauter Redefreiheit [dt. Untertitel

[8:45] Guido Grandt: SYRIEN-KRIEG: „Größte MEDIENLÜGE unserer Zeit! Journalisten sind FEIGLINGE & MITLÄUFER!“

[8:15] Silberfan zu US-Syrien-Angriff: Haben Mainstream-Journalisten den Verstand verloren?

Weder der Handelsblatt-Kriegstreiber-Journalist noch der Schreiber des offenen Briefes wissen was hier abläuft. Aber der offene Brief zeigt auf wie die MSM wirklich ticken, ja sie sind eine Gefahr für den Frieden!

Niemand durchschaut, was wirklich abläuft. Diese Journaille reagiert ohnehin nur mit ihren linken Reflexen ohne nachzudenken.WE.


Neu: 2017-04-08:

[19:15] Krone: FPÖ ortet Missbrauch: Scharfe Kritik am ORF: "Therapie für die Grünen"

Vom Rotfunk zum Grünfunk und dann weiter zum Huren- und Pädo-Funk.
 

[13:30] Mannheimer-Blog: Trump-Hasser: „Welt“ erhält Schützenhilfe vom IS

"DIE WELT": Lebte Springer heute noch, würde er deren gesamte Belegschaft fristlos entlassen

Das gilt für die meisten Blätter von heute und kommt.WE.
 

[12:55] Daily Franz: Migrationskritik: Alles Nazis oder was?

[12:35] Nachtwächter: »Ein-Mann-Kapelle«: Die “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“

Dafür gibt es sogar Förderungen der EU.
 

[11:30] Rott & Meyer: Der Zensurweltmeister und die Fed…


Neu: 2017-04-07:

[12:20] Propagandaschau: Michael Lüders bei Markus Lanz: Syrische Wahrheiten tröpfeln in den Mainstream – um Mitternacht

[11:45] Opp24: Legale Volksverhetzung: Deutsche “Wohnbevölkerung” ist genauso antisemitisch wie “Muslime”

[11:00] ET: Twitter verklagt US-Regierung wegen Angriffs auf Meinungsfreiheit

In den USA wird die Meinungsfreiheit wirklich ernst genommen.
 

[9:30] Jouwatch: Jakob Augstein: Doppelmoral entlarvt den König der „Gutmenschen“

[9:05] Freeman: Der Westen weiss immer sofort wer schuld ist


Neu: 2017-04-06:

[20:05] MMNews: Peinliche ARD-Fakenews: Aprilscherz als echt verkauft

Gebührengelder in Milliardenhöhe schützen vor Torheit nicht.
 

[19:10] Meinungsfreiheit: Grundgesetz Artikel 5: Ruhe in Frieden

[17:40] Unzensuriert: Steuergeld für Österreich-Vernaderer: "Soko Donau" mit fast drei Millionen gefördert

[9:00] Opp24: Der Tag, als der kleine Heiko die Freiheit in einen Maasanzug stecken wollte

[9:30] Leserkommentar-FI:
Der Artikel beschreibt es überaus treffend. Wo sonst hätte ein so kleiner, versteckt agressiver, mit seinen Anzügchen sich prostituierender Gnom im juristischen Bereich einen Job bekommen als beim Bundespropaganda (äh ....justizministerium). Ähnlichkeiten mit einer Figur des Reichspropagandaministeriums sind wohl rein zufälliger Natur.

Wenn der Heiko nicht spurt, dann lässt sein Handler Heikos kleine Sünden publizieren.WE.
 

[8:45] Jouwatch: Nicolaus Fest: Kriminelle auf der Straße, Gesindel in den Redaktionen


Neu: 2017-04-05:

[20:00] Dieses Imperium gibt es nicht mehr lange: Martin Schulz – ein Produkt des SPD-Medienimperiums

[20:30] Der Schrauber:
Nicht zu vergessen die WAZ Gruppe in NRW, die fast komplett der SPD gehört, wo jahrelang Bodo Hombach Chef war. Damit erlangt die SPD über die NRZ, die WAZ und den Auftritt "Der Westen", um nur die Größten zu nennen, fast komplette Deutungshoheit im Xanthippen Feminat Düsseldorf. Gekrönt wird das Ganze durch den ultralinken WDR, der komplett SPD durchsetzt ist und in der ARD eine Leitkuh darstellt.
Damit ist in NRW die Deutungshoheit nahezu vollständig in SPD Hand.

Nicht mehr lange, die sollen sich auf die Läuterung bei echter Schwerarbeit vorbereiten.WE.
 

[17:35] Leserzuschrift-DE zu Zeugensuche Jugendliche berauben Elfjährige in Essen

Ein LACH und BRÜLL Artikel, eine Realsatire, also ein typisches False#Fake#Lügen#Erzeugnis der MSM. Auch das sollte in die Geschichtsbücher der neuen Zeit, um die jetzige Lügenpresse als etwas ganz Übles darzustellen: Das Tätersuchbild des Artikels zeigt für jeden offensichtlich 3 ERWACHSENE, eher über 30-jährige und die Presse fabuliert dennoch im Titel von Jugendlichen. Dieses Wort ist ein Dehnbegriff geworden, der wohl nun bis zum Tod reicht, also kann demnächst BILD schreiben: "96-jähriger Jugendlicher von der Polizei festgenommen"! Und warum stempelt man Erwachsene so bereitwillig zu Jugendlichen um? Um der Justiz bereits im Vorfeld nahe zu legen, von jeglicher Strafe abzusehen und Bewährungen in Serie auszusprechen? Auf jeden Fall! Oder um den Göttern der Politik, den Migranten, zu gefallen? Eher Nein! Aber man tut es vor allem, um den verkommenen Politikern zu gefallen, für die man schreibt. Die Straftat eines Jugendlichen ist nur ein Zehntel so gewichtig wie jene von Erwachsenen. Deshalb die Umstempelung von Erwachsenen zu Jugendlichen. Diese "Verjüngungskur" wendet man aber nur bei Migranten an!

Die Medien übernehmen einfach alles, was ihnen die Lügen-Pressestellen der Polizei geben.WE.
 

[10:10] MMNews: Facebook-Gesetz: Hass-Maas schlägt heute zu

[9:20] Opp24: Schon wieder von Trump die Tour vermasselt – Schreibtischvampire wollen Assads Blut

[8:15] GG: BILD DER „SCHANDE“! Wie die größte Boulevardzeitung Deutschlands nach dem Terroranschlag in St. Petersburg gegen Putin hetzt!


Neu: 2017-04-04:

[11:55] Nachtwächter: #FakeNews: Verlogene US-Konzernmedien bloßgestellt

[11:45] JW: Soros finanziert Correctiv!

Wenn der Name „Soros“ fällt, wissen wir alle, dass es nicht um „Fake News“ geht, sondern darum, den politischen Widerstand gegen den Linksfaschismus zu schwächen.

Die Linken schaffen es, stets viel Geld für ihre Aktivitäten aufzutreiben. Dass das nicht immer zielführend ist, hat man bei den Wahlen in den USA gesehen.
 

[10:50] PI: Insider-Reporte über Moscheen und Asylheime

Götz Kubitschek, bekannt von PEGIDA (wo er am 10.4. wieder spricht) und seinem Antaios-Verlag, hat es unlängst so ausgedrückt: „Wenn Verleger aus dem sogenannten Mainstream beginnen, sich mit ihrem Buchprogramm auf eine politische Wende einzustimmen, ist das ein untrügliches Zeichen für eine geistige Wende.

Das heisst, bisher wurden solche Bücher von den meist linken Verlegern unterdrückt.WE.
 

[10:40] MMNews: Michael Mross: Ein Jahr nach dem Unfall - Video

[9:40] Leserzuschrift-DE zu BILD berichtet unabhängig von der Herkunft über Täter

BILD berichtet unabhängig von der Herkunft oder Nationalität der Täter. BILD tat dies auch schon vor der Kölner Silvester-Nacht 2016. Das Verschweigen dieser Informationen war eine der Ursachen für den Vorwurf der „Lügenpresse“. Deshalb sind inzwischen auch andere Medien dazu übergangen, wie BILD korrekt über die Nationalität von Tätern zu informieren.

Auch heute habe ich einen Artikel bei BILD gefunden, für welchen diese Behauptung in keinster Weise gilt: Rheinboulevard wird zu Rhein brutal. Eine Meisterleistung der Vertuschung der Straftaten von Migranten. Basta. Trotz Druck von tausenden kritischen Leserkommentaren ist die Vertuschung nach wie vor vollständig scharf! Der Pressekodex ist, wie Guido Grandt schön geschrieben hat, sogar verschärft worden! Das was der Senior von BILD da verzapft, ist also Bullshit bzw. BildExtra#Fake#News. Basta. Wieso sollen auch die Journalisten ihre jahrelang eingeübten erfolgreichen Vertuschungstricks plötzlich beiseite legen? Solange die GroKo nicht in Gefahr ist und auch eine Schulz-Authentisch-R2G-Koalition möglich ist, so lange folgt die Presse, die immer noch Qualitäts-Lügenpresse ist, wohl auch devot den Regime-Vorgaben! Auch BILD! "Lügenpresse" . . . der Vorwurf gefällt euch nicht, habt ihn aber 1:1 verdient!

[10:00] Es ist leider so: die Medien sind von dem abhängig, was ihnen die Pressestellen der Polizei und die Nachrichtenagenturen liefern. Zum Selbst-Recherchieren haben sie zu wenig Zeit und sind sie zu faul.WE.
 

[8:20] GG: Terror in St. Petersburg: Das skandalöse Versagen der deutschen Medien!

Das Wort "Terroranschlag" wird eben nur verwendet, wenn es nicht mehr anders geht.


Neu: 2017-04-03:

[10:10] Contra: Geheimdienste: Medienspiel mit Fake News


Neu: 2017-04-02:

[11:45] Leserzuschrift-CH zu Mehr Sexualdelikte in der Schweiz

Die neue Kriminalstatistik zeigt: Die Anzeigen gegen Asylbewerber steigen in der Schweiz überdurchschnittlich.

Sexualdelikte ist das verniedlichte Lieblingswort der Presstituierten. Es hört sich halt so schön gewaltlos an. Sieht so aus, als ob nun das Verschweigen und Vertuschen von Vergewaltigungen - welche von Asylanten und Ausländern begangen wurden - wohl nicht mehr länger unterdrückt werden. Denn bis zum heutigen Tag, wurden solche „Berichterstattungen“ in allen MSM unterdrückt. Und wie üblich werden die Kommentarspalten im Tages Anzeiger inaktiviert.

Dieser Artikel zeigt es wieder: zuerst bringen diese Presstituierten ein Stück Wahrheit, das sie dann durch ihre "Experten" gleich wieder relativieren lassen.WE.
 

[9:15] Guido Grandt: ALARM!!! Presserat verabschiedet ZENSUR bei der Nennung von AUSLÄNDISCHEN Straftätern!


Neu: 2017-04-01:

[16:40] PI: GEZ-Hexe Reschke geifert gegen Meuthen

[12:45] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Wie wir Einheimische in zwei Jahren zu einem gewalttätigen Verbrechervolk geworden sind

[12:40] PI-Aprilscherz: Eilt: Stürzenberger zum Islam konvertiert

[10:05] Behauptung ohne Beweis: SZ: Putins Trolle manipulieren Kommentare

[11:30] Leserkommentar-DE:

Die Medienleute die irgendwelche Behauptungen ohne Beweise aufstellen, verarschen sich doch auf voller Linie selber. So blöd kann man doch nicht sein, um was etwas zu behaupten ohne dies beweisen zu können. Aber beim Gegner alle Beweise dann als Fake News abtun. Diese Doppelmoral müßte doch bei diesen Leuten innere Konflikte aufbauen, die langsam ihre Seelen zerfressen. Jeder normale Mensch hält diesen Zwiespalt nicht lange aus, ohne verrückt zu werden.

[11:45] "Lügenhans" & co. arbeiten einfach so. Bei der Süddeutschen sind sie besonders zahlreich. Sie sehen ihren Beruf als linke Propagandisten.WE.


Neu: 2017-03-30:

[19:05] Meedia: Neun Mitarbeiter betroffen: Focus schließt die Redaktions-Büros in Düsseldorf und München

[10:50] ET: Ausländerkriminalität „nicht tabuisieren oder schönreden“: Pistorius begrüßt Neufassung des Pressekodex`

[10:00] Infowars: ‘Hunt & Kill All White Women’ Facebook Post Deemed Not Hate Speech

The way in which Facebook polices content on its network is under scrutiny again after it was revealed that a post in which a user called for white women to be “hunted and killed” was deemed to not be a violation of community standards.

Das war in den USA und nicht im Maas-Zensur-Deutschland. Facebook ist eindeutig ein extrem linkes Medium.WE.


Neu: 2017-03-29:

[17:20] PI: Akif Pirinçci: Sie sind überall

[14:20] Medien: Umfrage: Werbung geniesst doppelt so viel Vertrauen als die Mainstream Medien

[8:30] Mannheimer-Blog: Merkel/Maas beenden Meinungsfreiheit in Deutschland

Der neue EU-Parlamentspräsident schwärmt im Interview (siehe Rubrik "EU") von der Meinungsfreiheit in Europa. Vermutlich war er noch nicht in Deutschland.

[11:45] Leserkommentar:

Also Bitte: Merkel und Maas kämpfen seit jeher für Meinungs-Freiheit und deren Ersatz durch religiöses Glauben an Dogmen. Sie sagen und sagten das immer ganz offen, für die Rechtschreibung in den Medien können sie nun wirklich nichts!


Neu: 2017-03-28:

[17:00] Mannheimer-Blog: Der deutsche Presserat schützt muslimische Kriminelle und Terroristen

[13:00] ET: Nazi oder Faschist – Wie hätten Sie es gern?

[11:25] Leserzuschrift-DE zu Meuthen kritisiert Fehlen der AfD bei Talkshows

So wurden in die genannten vier Talkshows seit Beginn des Jahres insgesamt 28 Vertreter von CDU/CSU eingeladen, 23 von der SPD, elf von den Grünen, acht von der FDP und sieben von der mehrfach umbenannten SED-Nachfolgeorganisation “Die Linke”. Dagegen beträgt die Anzahl der AfD-Politiker bei Will, Maischberger und Illner seit Jahresanfang exakt null. Kein einziger Vertreter unserer Bürgerpartei in diesen drei Sendungen! Lediglich bei “Hart aber fair” konnte meine Kollegin Frauke Petry ein einziges Mal unsere Positionen darlegen.

Das ist geradezu skandalös und ein Zeichen von hochgradiger DIKTATUR: Wenn andere Meinungen gar keinen Eingang mehr in die offizielle Systempresse mehr haben. Die MSM machen offensichtlich MEINUNGSINZUCHT und AfD-Fasten! Alle nicht linken Ansichten haben also keine Vertretung mehr, der Zug mit den anderen Meinungen wurde auf dem Abstellgleis der Abgehängten stehen gelassen, er sollt verrotten und verrosten, die Gleise zum AfD-Zug wurden im stillen bereits demontiert.

Und jetzt werden auch die gestern vertretenen Meinungen der "Herrscher" verständlich: Horst Seehofer: „Es kann sein, dass die AfD nicht in den Deutschen Bundestag einzieht“, sagte der bayerische Ministerpräsident in München. „Das hängt in erster Linie von uns ab.“ Ja genau, man hat vermutlich Geheimsitzungen mit dem Presserat und den Regie-Regenten in den MSM abgehalten und das "Abhängen" der AfD von den Talkshows beschlossen. Aushungern, ignorieren, abhängen, denunzieren, bespitzeln, besprühen, reifenabstechen, veräppeln und nazivergleichen, rechtsradikalisieren, Anwendung des vollen Programms zur medialen Zerstörung bis zur BTW! Wozu zahlen denn die Köter Milliarden für die GEZ? Damit man aus dieser die AfD fernhält, nach dem Motto: Demokraten könne mit Nazis nicht diskutieren, denn das ist indiskutabel!
 

[9:30] QPress: Facebook, Twitter, Google+ nach NetzDG vor der maasvollen Abschaltung in Deutschland

[9:25] Konterrevolution: Wenn die freie Meinung strafbar wird

Der Fokus dieses Artikels liegt auf Österreich.
 

[7:50] Presse: Einwurf zum ORF-Gagenreport

Die Einkommen der roten ORF-Bonzen sind durch Zulagen, etc. also noch viel höher als im gestrigen Krone-Artikel angegeben.WE.

[8:30] Der Schrauber:

Da fehlt ein kleines L, es müßte eigentlich heißen "Galgenreport".


Neu: 2017-03-27:

[7:45] Krone: Geheime Liste: Gagenreport: So viel kassieren die ORF- Stars ab

Bei diesen Riesen-Gehältern ist es wirklich kein Wunder, dass diese Rotärsche nicht mehr wissen, wie das gewöhnliche Volk leben muss. Weg mit diesem Privilegien-Stadl!WE.

[8:45] Der Schrauber:
Für mich ist nicht einmal die Tatsache entscheidend, daß die sich für Minderleistung und Dreck, bzw. gar keine Leistung die Taschen füllen, sondern in der Hauptsache, daß sie sich auch noch moralisch auf einen Sockel stellen und von dort herab Wohlverhalten und Zahlungsbereitschaft von denen verlangen, die eigentlich ihre zahlenden Kunden sind.
Dieser Missionierungs- und Maßregelungsdrang ist es, der den ultimativen Haß in mir gegen dieses Viehzeugs schürt, weswegen ich drakonischste Strafen fordere, damit das endgültig ausgetrieben wird.

Die vom Küniglberg bekommen sicher noch einen Besuch von den Terroristen.


Neu: 2017-03-25:

[11:05] JF: Hayali: „Wir müssen die Meinung des anderen aushalten“

Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat von Journalisten mehr Distanz bei der Berichterstattung angemahnt. Sie finde es „sehr befremdlich, wie viele Journalisten ihrer persönlichen Freude über die Kanzlerkandidatur von Martin Schulz in ihrer Berichterstattung freien Lauf gelassen haben“, sagte Hayali gegenüber der JUNGEN FREIHEIT. „Wenn überhaupt, dann kann man so etwas vielleicht in einem Kommentar machen, aber auf keinen Fall in der Berichterstattung.“

Viele halten es nicht einmal aus, dass Hayali sich von der JF interviewen ließ - sie bekam einen "Shitstorm" als Quittung.
 

[9:20] Andreas Unterberger: Das Drehbuch für die Tage nach dem Blutbad


Neu: 2017-03-24:

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Presserat Keine Rüge für das umstrittene Trump-„Spiegel“-Cover – Gut so!

Wo kämen wir denn da hin, wenn die MSM nicht mehr hetzen dürften? Urteil des Presserats: "Die Karikatur sei von der Meinungsfreiheit gedeckt."

Zusatz des Lesers: Denn die Meinungsfreiheit geht ja im linken Bereich der Meinungsfreiheit bis minus Unendlich (Volkstodwünsche sind voll okay), während sie im rechten Bereich bereits beim Wert von 0,1 faktisch endet bzw. ab da vom Innenminister und Kahane bereits geahndet oder als Fake#News verfolgt wird. Wehe, ein wahrheitssuchender Journalist erreicht im Meinungsfreiheitsbereich einen Wert größer als 0,25! Dann ist er mindestens ein Islamhasser oder Nazi. Nur im Linken Bereich kann man unbestraft und ohne Verfolgung genüsslich hetzen auf Teufel komm raus. Und bekommt dann sogar Lob von ganz oben und von allen anderen linken Seiten.

Die Läuterung dieser verrückten Linken wird kommen und sehr schmerzhaft sein.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Der Presserat ist das Feigenblatt der Lügenmedien und genauso verlogen wie diese. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Sie decken die Lügen der Lügenmedien, selbst dann, wenn man deren Lügen beweisen kann.
 

[17:00] Wochenblick: „Regierungs-Inserate“: ORF bekam zusätzlich 20 Millionen

[15:00] Wochenblick: Peinliche Enthüllung! „Spiegel“ arbeitet als Regierungsmedium

[13:50] Nachtwächter: Wer kontrolliert die (alternative) “Realität“ in Amerika?

[11:05] Opp24: Eingeschüchtert? Warum der Kopp-Verlag keine Nachrichten mehr bringt

Ein Leser des Gelben Forums beließ es nicht bei Spekulationen, sondern fragte selber nach und bekam folgende Antwort: (...) Trotz zahlreicher Aufrufe haben wir in den vergangenen 12 Monaten nur 6.000 EUR an Spenden erhalten. Das reicht nicht einmal um die Seite eine Woche lang in der gewohnten Qualität zu betreiben. Auch die Unterstützung durch Buchkäufe ging, trotz zunehmender Leserzahl, immer weiter zurück (...)

Wer zur Erhaltung des Kopp-Verlags und somit eines vielfältigen Meinungsspektrums beitragen möchte, kann das tun, indem er seine Bücher (es sind dort die Bücher aller Verlage erhältlich) dort bestellt.

[13:25] Leserkommentar-AT:

"Die einzig nennenswerte Community-Seite, die übrig geblieben ist, ist hartgeld.com. Die Lage der alternativen Medien in Deutschland ist beschämend."
Zitat aus obigem Beitrag! Ein großartiges Lob an Hartgeld.com! Aber in der Sache eine zutiefst beschämende Darstellung des Volks.

[14:00] Kopp hat auf Spenden gesetzt und nicht auf Werbung. Wir finanzieren uns über Werbung.WE.

[15:10] Auch der Berliner spekuliert über die Einstellung der Kopp-Webseite:

Die Kosten (>24.000 € pro Monat) sind mit täglich 25.000 ausgelieferten Büchern sehr leicht verkraftbar.
Zusätzlich hätte man sich mit täglich ~600.000 Besuchern auch für fremde Werbung öffnen können, wie es auch HG macht.
Die Infoseite hat erst ermöglicht, daß mehrere Kopp-Bücher Spiegel-Bestseller wurden (Ulfkotte, Wisnewski usw.) und in der Folge auch das restliche Programm des Verlages bekannt und in den großen Buchhandlungen gelistet wurde. Denn seit der Gründung gab es Kopp-Bücher nur im Versand (deswegen der sehr gute Katalog) und in Esoterikläden, erst mit den Bestsellern kamen sie in die großen Buchhandelsketten.
Aktuelle Medienlügen von angesehenen Fachleuten zerpflücken und somit Tagesschau, Spiegel, FAZ blamieren war also geniales Guerilla-Marketing, im Ergebnis übertrafen täglich 600.000 Zugriffe bei Kopp viele Mainstreammedien. Also drei Punkte GEGEN wirtschaftliche Gründe für die Stillegung der Webseite.

Und was war nun der wirkliche Anlaß für die Einstellung der Infoseite? Ich spekuliere mal:
Von den Chefetagen der Buchhandelsgruppen und Medienkonzerne wurden die Vertreter von Kopp gezielt auf seine Infoseite angesprochen. Jochen Kopp hatte dann die Wahl zwischen Boykottaufrufen der linken Medien, Auslistung aus den stationären Buchhandlungen wie selbst die millionenfach verkauften Katzenkrimis von Akif Pirincci oder - Einstellung der Webseite.

Wahrscheinlich war es das.
 

[10:00] JW: ver.di als neue Betriebs-Stasi

Die Gewerkschaft ver.di, schon früher durch Antifa-Unterstützung aufgefallen, hat ihren Wirkungskreis etwas vergrößert und spielt nun den Regisseur im Denunziantenstadl. Diese „Anleitung“, die wir im Netz gefunden haben, ruft zur Hetzjagd auf Andersdenkende, zum Beispiel AfD-Wähler oder Junge Freiheit-Leser auf. Die Stasi lässt grüßen!

Im Artikel finden sich Bilder der "Anleitung", mit der gegen Andersdenkende Stimmung gemacht wird.

[14:15] Leserkommentar-DE:
So ist es doch gewollt, DDR 2.0 in seiner reinsten Medienform.
 

[8:20] Von Mises Institut: Hayek über Fake News

„Es sind die Intellektuellen in diesem Sinne, die entscheiden, welche Ansichten und Meinungen uns erreichen dürfen, welche Fakten wichtig genug sind, uns mitgeteilt zu werden, und in welcher Form und von welchem Standpunkt aus sie uns präsentiert werden“.

Im Text werden einige Passagen aus einem Aufsatz von Hayek aus dem Jahr 1945 zitiert. Das damals Geschriebene hat auch heute noch seine Gültigkeit.
 

[8:05] Konjunktion: Zwischen Realität und Glaubenssysteme: Die Wahrheit ist irgendwo da draußen oder Wie wenige die Meinungen bestimmen


Neu: 2017-03-23:

[12:30] Mannheimer-Blog: 3Sat: Grenzenloser Hass und Gewaltaufruf gegen hochschwangere Frauke Petry

[13:20] Leserkommentar:
Allein dieser Bericht zeigt, daß das Jüngste Gericht uns unmittelbar bevorsteht. Und es soll keiner sagen, er hätte davon nichts gewußt!
Geht in Euch und tut Buße. Das Aufwachen wird sonst unerträglich sein.
 

[12:00] Er hat recht: Nordbayrischem Buchautor werden „skandalöse Entgleisungen“ vorgeworfen – Nennt Flüchtlinge „Asyl-Erpresser“

[14:40] Leserkommentar:

Skandalöse Entgleisungen. Ich lach mich schlapp. Der Mann hat recht. Mehr nicht. Nur eines kann ich nicht teilen. Die Zugereisten sind nicht die Erpresser. Erpresser sind die vielen Gruppen, die uns nötigen diese Leute durchzufüttern bis sie uns den Hals durchschneiden. Dieses widerwärtige Bessermenschenpack, welches ihrem Sch***leben nur durch diese Flüchtlingsgeschichte so etwas wie Sinn geben kann. Klar, es ist Un-Sinn, aber für diese Gestalten ist das eine ganze Menge, sozusagen maximale Hirnleistung. Fast schon wahnhaft knüppeln sie alles nieder, was nicht ebenso niederträchtig ist wie sie selbst. Reptiliengehirne am Futtertrog, was will man erwarten? Keiner dieser Asylhelfer interessiert sich wirklich für die Flüchtlinge, diese Spasten haben nur sich selbst im Kopf.
 

[9:00] ET: „Verheimlicht, Vertuscht, Vergessen 2017“ – Gerhard Wisnewski im KenFM-Interview

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Deutscher Presserat ändert Richtlinie zur Herkunftsnennung von Straftätern

Der Pressekodex ist geändert worden . . . So heißt es jetzt: "In der Berichterstattung über Straftaten ist darauf zu achten, dass die Erwähnung der Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu ethnischen, religiösen oder anderen Minderheiten nicht zu einer diskriminierenden Verallgemeinerung individuellen Fehlverhaltens führt." Die Zugehörigkeit solle in der Regel nicht erwähnt werden, es sei denn, es bestehe ein begründetes öffentliches Interesse.

Satire: Da ja jede Straftat von öffentlichem Interesse ist, bei welchem Unschuldige zu Schaden kommen, ist ja alles in Ordnung und die Presseleute werden selbstverständlich die Ethnie des Täters benennen. Insbesondere wenn es sich um die Taten von Terroristen handelt. Da herrscht ganz sicher drei- bis vierfaches öffentliches Interesse an der Benennung der Ethnie. Und sollte die Tatwaffe eine Machete oder eine Axt sein, Zehnfaches. Bei einer Amokfahrt, Hundertfaches.

Ein öffentliches Interesse an der ethnischen Herkunft der Täter besteht immer. Bei uns interessieren nur 2 Dinge an einer Straftat: a) was war die Stratat, b) die ethnische Herkunft der Täter. Es kommt sehr viel über Straftaten herein. Wenn keine ethnischer Herkunft der Täter dabei ist, werfen wir es weg.WE.


Neu: 2017-03-22:

[12:50] BTO: Fratzschers Kampagne für die SPD

Damit möchte man im Wahljahr allen potentiellen Wählern die Umverteilung schmackhaft machen.
 

[9:35] JF: Gesetzentwurf: Haß als Verbrechen

Ein Medienrechtsanwalt zeigt hier das Ende der Meinungsfreiheit auf.


Neu: 2017-03-21:

[17:50] Unzensuriert: Okto-TV: Millionen Steuergelder für fast nichts

Das ist grüne Günstlings-Versorgung auf Kosten der Steuerzahler.
 

[10:30] JW: Extremismuskongress in Berlin – „Unliebsame politische Meinungen werden als Extremismus diskreditiert, um nicht diskutieren zu müssen“

[9:10] Unzensuriert: Spiegel attackiert Unzensuriert und Wochenblick mit fragwürdigem "Faktencheck"

[8:45] Schulz wird weiter abgefeiert: SPON: Jungwähler stürmen SPD

[9:00] Leserkommentar-DE:

Wir werden vom Regen in die Traufe kommen. Die Leute mögen Merkel nicht mehr sehen, die Alternative wird in den Medien generell mies gemacht und viele werden dann wohl den Schulz wählen. Wenn sich nicht bald was ändert, kann man wirklich nur noch die Auswanderung vorbereiten.

[9:10] Nein, nicht auswandern. Diese Polit-Kasper sind bald Geschichte, nur wissen sie es nur nicht.WE.

[9:40] Der Schrauber:

Die Deutschsprachigen sind eben seit mindestens 100 Jahren untrigkeitsgläubig. Das heißt, es kann nur unterster Bodensatz etwas werden. Ich brauche nur zurückzuschauen, wie man speziell in DE den unvergessenen und hoch ehrenwerten Prof. Hankel behandelt hat, wie man Sarrazin behandelt, wie man Hofer und Strache behandelt und dergleichen mehr.

[17:10] Leserkommentar zum blauen Kommentar 9:10:

Richtig! Auf keinen Fall auswandern. Was viele nicht verstehen wollen ist das weltweit die Menschen auch langsam begreifen wie "unser" (Geld)System alles erstickt.

Wenn der Globale Bankenkollaps kommt werden die Sündenböcke schnell gefunden sein, nämlich die ganzen "reichen Deutschen" nebenan in ihre "Villen". Das Korruptionsproblem, das quasi WELTWEIT grassiert will ich gar nicht erst zum Thema machen.

Bleiben sie zu Hause, investieren sie ihr Geld in echte Wertanlagen (Tip:Garten/Gewächshaus, Silberbarren schmecken nicht) und Waffenschein (Sportschießen/Jagd) machen.

Jede Flinte wird zählen. Ein 60jähriger Finger zieht den Abzug genauso gut wie ein 20jähriger.


Neu: 2017-03-20:

[17:30] ET: Kommentar zur Sendung „Anne Will“: Populisten sprechen über Populismus

[16:00] Mannheimer-Blog: Rundfunkräte Deutschlands: Eine Liste der Verschwörer gegen Volk und Verfassung

[14:15] Der Pirat zu Nur noch 37 Prozent unterstützen Trumps Politik

Die FAZ profiliert sich wieder als Falschmeldungsmedium! Wir wissen bereits,maß Trump Beweise für die Abhörtätigkeit Obamas geliefert hat. Bei der FAZ ist genau vom Gegenteil zu lesen.

Solche Lügen über Trump findet man heute in vielen Medien.WE.
 

[13:20] Schall und Rauch: Medien lügen über Merkel-Trump Händeschütteln

[15:00] Leserkommentar-CH:
Diese dressierten Transatlantiker Fake-News-Schreibstifthuren betreiben seit Ü70 Jahren Volksverhetzung! Wer sich darauf verlässt, der ist verlassen. Über ihre primitive Menschenverdummungs-Propaganda kann man nur müde lächeln, wenn man weiß in welchem Arsch die Schreiber stecken. Höchste Zeit, dass denen der Prozess gemacht wird.


Neu: 2017-03-19:

[12:30] ET: Ab 29. März 2017: Kostenpflicht für Private Sender – Öffentlich-Rechtliche Programme bleiben „kostenlos“

Ab 29. März beginnt der Wechsel des TV-Übertragungsstandards von DVB-T auf DVB-T2. Das öffentlich-rechtliche Programm bleibt kostenlos (GEZ finanziert), private Sender wie RTL oder n-TV müssen über freenet TV extra bezahlt werden. Ohne entsprechende technische Nachrüstungen lassen sich die Programme nicht mehr ansehen.

Damit schneiden sich die privaten Sender ins eigene Fleisch.
 

[8:30] Telepolis: "Es geht um ein verzweifeltes Rückzugsgefecht der klassischen Massenmedien"


Neu: 2017-03-18:

[19:25] Silberfan zu Rachel Maddow liefert die grösste Ente über Trump Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Rachel Maddow liefert die grösste Ente über Trump

Schönes Eigentor für die US-Medien beim Versuch gegen Trump zu hetzen, read!
 

[15:35] Silberfan zu Trump wirft jetzt auch dpa-Reporterin „Fake News“ vor

Es war ja vorhersehbar das unsere Medien gegen Trump versuchen zu hetzen und Merkel in den Himmel loben. Für mich allerdings sieht die Sache so aus, dass Trump eine richtig coole Show gemacht hat, nicht nur dass er Merkel nicht die Hand geben wollte, sondern dass er auch eine deutsche Journalistin die ihm dumme Fragen meinte stellen zu müssen (Friede läßt grüßen?), Trump sie voll aufs Korn genommen hat und auch richtig zuordnete.
 

[9:30] Zeit: Heiko Maas: Auf Hass gezielt, die Meinungsfreiheit getroffen


Neu: 2017-03-17:

[16:10] Unzensuriert: Kein Aprilscherz: ORF-Gebühr wird ab April um 6,5 Prozent erhöht

[15:45] ET: Die totale Herrschaft Merkels links der SPD und die Macht der Gesinnungsjournalisten – Prof. Norbert Bolz im Gespräch

[14:30] OE24: Türkische Hacker greifen oe24 an


Neu: 2017-03-16:

[18:10] Mitteleuropa: Rotes Kreuz glorifiziert die illegale Völkerwanderung

Mit dem Projekt „Youth on the run“ will das Rote Kreuz Jugendliche dazu bringen sich „wie Flüchtlinge zu fühlen“. Insgesamt 24 Stunden soll das Projekt dauern, zu den „Herausforderungen“ soll das Schlafen auf engstem Raum, lange Fußmärsche und „nie enden wollende Fragen von Aufsichtspersonen zählen.“

Interessant, wofür das Rote Kreuz Geld ausgibt...
 

[15:30] FZ: Spiegel TV: Erdogan-Fans beschimpfen falsche TV-Sendung

Man sehe sich einmal die wüsten Beschimpfungen durch die Türken an. Warum greift da kein Staatsanwalt ein?WE.
 

[12:00] Leserzuschrift-AT: zur NL-Wahlberichterstattung:

Überschrift auf der ORF-Homepage:
"Rutte gewinnt, Grüne überraschen" ... wer nicht weiterliest ist schon wieder voll genewsfaked.

Man könnte auch schreiben: Rutte verliert trotz Wahlkampffinal-Showeinlage ein Viertel seiner Sitze. Die Koalition wurde halbiert. Die Sozialisten lösten sich auf. Grün ist jetzt Moslempartei und gewinnt besorgniserregend. Keine Aussicht auf stabile Regierungsmehrheit.

Eine Überschrift bringt eine (völlig falsche) Message rüber: "der Rutte hat groß gewonnen" , (sugerriert nebenbei, dass der böse Wilders wohl verloren hat, weil ja zwei andere gewonnen haben) im Text kann man dann noch leise ein paar echte Fakten erwähnen, dass liest dann eh keiner mehr so genau, aber man kann zumindest nicht als absoluter Lügner hingestellt werden.

Unsere MSM sind voll im (Kriegs?)Propagandamodus, die Masse ist gesteuert, sie wird es vor dem Finanzcrash nicht durchblicken. Erst der große Hunger wird einige Augen öffnen können. Der Großteil wird selbst dann nicht verstehen was abläuft und verhungern oder wahnsinnig werden.

Die Medien werden jetzt so weitermachen bis ganz grosse Events kommen.WE.
 

[10:45] Der Schrauber zu "Danke, Holland" Pressestimmen und Kommentare zur Niederlande-Wahl

Wer solches Lob erhält, sollte eigentlich vor Scham im Boden versinken, ob der Gewißheit, alles falsch gemacht zu haben!

Man sieht es wieder einmal: der Mainstream ist durchgehend links.

[13:00] Leserkommentar-DE: Interpretation der offiziellen Medien:

Sie können es einfach nicht glauben, daß es Menschen in ihren “Bevölkerungen” gibt, die ihre Strategie durchschauen. Und damit selbstverständlich das Vertrauen in diese Propagandamaschinerie verlieren. Statt nun gegenzusteuern und ebenfalls objektiv zu berichten, machen sie genau das Gegenteil. Sie verurteilen die andere, objektivere Meinung als Fake und arbeiten mit allen Kräften daran, alternative Meinungsbildner oder alternative Informationsquellen zu reglementieren wie auch immer. Die dann auch mal schnell als Verbreiter von Rassismus, Verschwörungstheoretiker oder Hassprediger in die Ecke gestellt werden. Das nach den Wahlen ganz besonders die am meisten Stimmen sammelnde Partei ihren Triumpf nicht groß genug herausstellen kann, ist von Wahlen hierzulande ja auch bekannt. Aber von einem Sieg für Europa nach den Wahlen in NL zu sprechen wie es Herr Juncker sogleich machte, ist schlichtweg Ignoranz und schlechte und durchschaubare Propaganda.

Das zeigt aber auch, wie diese politikbesoffenen Gehirne ihre Mitmenschen einschätzen. Sie sind davon überzeugt, mit dieser Art von Wahlinterpretation die schwindende Begeisterung für Europa aufzuhalten und für ein “weiter so” zu stehen. Es geht nämlich schon um ihre eigenen Köpfe und Reputation. Aber es bleiben gemäß Juncker ja immer noch die 5 Möglichkeiten für Europa, für , gegen, raus, bleiben oder verkleinern. Als Nachhilfe für die sechste Option, diesen Müllhaufen komplett einzustampfen, hat die Wahl der Franzosen zu sorgen.

Bereits grosse Teile der Bevölkerung durchschauen, dass die grossen Medien lügen. wenn es um die Reibebäume geht. Aber sie verstehen nicht, dass das alles aus dem Systemwechsel-Drehbuch stammt.

PS: die Numerologen waren auch wieder aktiv. Einer kommt auf den kommenden Samstag, 18.3. als Tag für den Grossterror. Ich bin da vorsichtig, aber zu den anderen Vorbereitungen würde es zeitlich passen. Das wird alles umdrehen, nicht die FR-Wahl.WE.

[13:40] Nachdem Nachfragen zu diesem Datum hereingekommen sind. Genauer möchte ich nicht werden, da laufend weitere Hämemails kommen. Aber der Krieg beginnt bald, siehe den türkischen Aussenminister.WE.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu "Die Schwarzen klauen alles": Hetzer entschuldigt sich für Äußerung

Weiterer Skandal der Lügenerzwingpresse . . . sagt jemand die Wahrheit, die nicht ins politische Klima passt, dann muss er, um nicht einem medialen Vernichtungsfeldzug zum Opfer zu fallen (Rufzerstörung und mediale Ächtung), wie Galilei und Kepler widerrufen. Ansonsten werden die medialen Inquisitoren aktiv. Da mit der Migrationswelle so viele Schwarze kommen, achtet die Presse peinlich genau darauf, dass hier keine Verdächtigungen ausgesprochen werden, auch dann, wenn sie der Wahrheit entsprechen. Wer Polizeiberichte regelmäßig liest, weiß, wo die Wahrheit liegt. Ganz weit weg von der offiziellen Schönlüg-"Linie"!

Bald ist alles anders, dann darf man wieder alles sagen.WE.

[12:30] Der Schrauber:
Mein Gott, ist dieses kriecherische Zurückrudern und Entschuldigen peinlich! Dieses widerwärtige Einknicken auf den leisesten Fingerzeig ist für mich viel schlimmer, als das Verhalten der Linken, die das eben nur ausnutzen.
Ich hätte anstelle der Frau noch nachgelegt, besonders, wenn es um Südafrika geht. Denn dort ist es so schlimm, daß es völlig regelkonform ist, Flammenwerfer als Sidepipes am Auto zu haben, damit man Räuber, die ins Auto wollen, während man drin sitzt, grillen kann. Wohlbemerkt: Regelkonform! Es ist dort seit Jahren völlig normal, sowas zu haben und zu nutzen. Hier ein 30sec Video von 2007, wo so eine Einrichtung kurz gezeigt wird:


Neu: 2017-03-15:

[18:20] SwissPropaganda: Der Medien-Navigator 2017

[17:15] PI: Bettgenossinnen des Multikulturalismus

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Zwei Frauen beleidigt und sexuell belästigt: Polizeieinsatz in Disco

"Bei ihnen soll es sich um französisch sprechende Männer handeln, die schon länger in Deutschland leben. Ein Zeuge sagte dem WESTFALEN-BLATT, Polizisten seien beim Wegbringen der drei Männer von deren Freunden als »Rassisten« bezeichnet worden. Einer der Männer, die die Polizei mitgenommen habe, habe wie ein Schwarzafrikaner ausgesehen. Laut Bielefelder Polizei handelte es sich bei ihnen um einen 22-jährigen Paderborner, einen 28-jährigen Gütersloher und einen 22-jährigen Bielefelder. Zu den Nationalitäten der Beteiligten machte die Polizei keine Angaben."

Dieses Herumdrucksen um die Nationalität der Täter ist einfach nur peinlich. Merkt ihr Volltrottel bei der Prädikatslügenpresse denn immer noch nicht, dass das eure Diskreditierung besiegelt? Dass ihr hier vorgeführt werdet als das allerletzte? Und dann noch dieser Merkel-Neusprech "die schon länger in Deutschland leben". Und das widerlichste von allem ist die Beleidigung von 1) allen Paderborner Bürgern, 2) allen Gütersloher Bürgern und 3) auch noch von allen Bielefeldern Bürgern. Macht nur weiter so, diskreditiert euch als Masterkollaborateure der Kriminellen, wo EMPÖRUNG und auch medialer Kampf für die durch sexuelle Gewalt nun bedrohten Bürger angesagt wäre!

Den Medien ist in diesem Fall nicht so viel Vorwurf wie der Polizeipressestelle zu machen. Die wichtigste Information - Neger steht im Artikel.WE.
 

[9:55] Geolitico: Das Internet als Mausefalle

[9:30] Querdenken: Der Hummer im Kochtopf – oder wie wir uns an den täglichen, mörderischen Wahnsinn gewöhnen sollen

Unmut erzeugte auch die mediale Aufbereitung des widerlichen Mordes von Marcel H. an dem neunjährigen Nachbarsjungen und einem 22-jährigen Bekannten. Während die Medien sich jede Mühe geben, bei Taten durch Migranten die Herkunft zu verschleiern, möglichst kein Foto zu zeigen, möglichst noch alles herunterzuspielen und den Opfern kein Gesicht zu geben, griff man bei Marcel H. voll in die Tasten der Medienklaviatur. Obwohl der junge Mann zwei Selbstmordversuche unternahm, obwohl er aus Frust, daß er nicht bei der Bundeswehr ankam und auch noch seinen Internetanschluss zu verlieren drohte, plötzlich loszog und mordete, kommt hier keine „psychische Ausnahmesituation“, „psychische Probleme“ oder eine Schuldminderung wegen psychischer Störungen in Betracht. Im Gegenteil: Sein Gesicht wird groß und unverpixelt der Öffentlichkeit präsentiert, die Berichte sind unverhohlen entsetzt und voller Abscheu.

[12:10] Leserkommentar-DE:

Die Medien wurden mit dem "Täter-Duo" kosovarischer Axtmörder (ohne Bild) und Marcel H. (mit unverpixeltem Großbild) so deutlich vorgeführt, weil diese Taten zufällig gleichzeitig auftraten, dass wir das als grandioses Musterbeispiel für die ekelhaften und miesen Machenschaften der Fake#Merkelpresse in die Geschichtsbücher übernehmen sollten. Als abschreckendstes Beispiel einer verkommenen lügenden Presse, die Ungerechtigkeit künstlich erzeugt und mit Tätern komplottiert bzw. "ihren" bunten Tätern Strafen eliminierende Alibis wie "psychische Ausnahmesituation" bereitwillig verschafft und "gegnerischen" (ursprungsdeutschen) Tätern hingegen die volle Härte des Gesetzes und der medialen Verachtung aufzwingt.
 

[8:50] T-Online: Krimiautor Akif Pirinçci wegen Volksverhetzung verurteilt

Mit dem Pamphlet "Freigabe des Fickviehs" habe er die Menschenwürde von Teilen der Bevölkerung verletzt und zum Hass aufgestachelt. Pirinçci hatte seinen Beitrag als eine "scharfe und satirische Abrechnung mit der Kölner Silvesternacht" bezeichnet, die von der Meinungsfreiheit gedeckt sei.

Für Pirincci ist das die dritte Verurteilung. Das Wort "Meinungsfreiheit" kann man langsam aus dem Sprachschatz entfernen.

[11:10] Leserkommentar-DE:

Aber die Deutschen darf man als "Köterrasse" bezeichnen! Das ist dann keine Volksverhetzung. Das beleidigt und diffamiert anscheinend keinen Deutschen und keine Deutsche. Mit seinem Pamphlet soll er dann die Menschenwürde von Teilen der Bevölkerung verletzt haben? Welcher Bevölkerung?

[12:15] Leserkommentar-DE:

Das ist Baseballschläger-Justiz. “Zum Hass aufgestachelt”, “zur Volksverhetzung aufgerufen”. Diese Bezeichnungen für sogenannte Taten gegen schwammig formulierte und weit auslegbare Gesetze sind es eigentlich erst, die eine Verurteilung, wenn überhaupt, erforderlich machen. Schließlich haben wir eine Meinungsfreiheit, die jahrzehntelang gut funktioniert hat. Erst mit dem aufkommen der “political correctness” und anderen Volksumerziehungsmaßnahmen durch die EU Schreibtischtäter und willfährige Justizpolitiker, hat diese neue Kultur Einzug in die Rechtsprechung gefunden.

Immerhin ist die Verurteilung Pirinccis eine beachtungwürdige Maßnahme, die zumindest irgendwo in den öffentlichen Medien eine deutlichere Präsenz verdient hätte. Aber dazu ist man wieder zu feige, klar Stellung zu beziehen. Die, die es erfahren sollen, erfahren es sowieso und sollen sich für die Zukunft in Acht nehmen. Und das werden sie dann auch zum Nachteil der Meinungsvielfalt und Meinungsfreiheit tun. Man ist auch zu feige die entsprechenden Gesetze konkreter zu machen. Die Bürger würden dann nämlich sehr schnell erkennen, daß diese sich nicht mit dem Gesetz der freien Meinungsäußerung in Wort und Schrift vereinbaren ließen. Und so hat man ein Werkzeug zum beliebigen Gebrauch in Hand.

[12:30] Die Justizler und auch die Medienleute sollten sich schön langsam fragen, ob sie nicht missbraucht werden und was daraus folgen könnte.WE.
 

[8:35] NN: CNN Plot To Destroy Trump, Putin & WikiLeaks Exposed In New Leak

[8:25] GG: Die Zensur kommt! – Heiko Maas, Fake News, Geheimdienste & EU-Überwachung!

Mit der Zensur wollen Maas und Co. scheinbar wieder zurück in eine Zeit vor dem Internet, in der alle Nachrichten durch die Medien gefiltert wurden. So einfach ist das aber nicht.


Neu: 2017-03-14:

[16:50] Cartoon: Wahrheits-Ministerium

[16:00] Leserzuschrift-DE zu #Mädchen-Mord in #Düsseldorf: Schon wieder ein „#Geistesgestörter“, schon wieder ein „deutscher Staatsbürger“

Ich habe den verdammten Verdacht: Sobald bei einer Bluttat KEINE Details von der Polizei genannt werden, liegt eine politisch-korrekte Vertuschung vor. Warum kennen wir bis heute die Religion und nicht einmal den Vornamen des Heidelberger „Amokfahrers“ (ein Toter)? Warum hielt man uns beim Axtkiller von Düsseldorf lange zum Narren und sprach von einem „36-Jährigen“, dann von einem „Mann aus dem ehemaligen Jugoslawien“ – nur um nicht zugeben zu müssen, dass es ein Moslem, ein Asylbewerber aus dem Kosovo war! Warum wurde die Nationalität des Oma-Mörders aus Cottbus von Mitte Dezember bis Mitte Februar geheimgehalten?

Die Presseorgane der Polizei dürfen den Islam nicht tangieren und sind damit Kollaborateure politischer Interessengruppen, welche sehr streng über die medialen Ausdünstungen der Polizei wachen. Es gibt auch hier den Zwang zur Lüge. Und dieser ist gigantisch groß! Es ist ein neuer alles beherrschender Rassismus entstanden, ein PRP, ein Political Racial Profiling der übelsten Sorte, welches Millionen Menschen zugunsten einer kleinen Gruppe benachteiligt und in der Existenz gefährdet. Und der überwältigende Teil der leider links verzogenen politischen Kräfte wird auf diese kleine Gruppe konzentriert genauso wie ein Großteil der freien finanziellen Ressourcen für diese Gruppe draufgeht.

Es wird sicher von den Regierungen auch auf die Medien Druck ausgeübt, aber die Hauptquelle für die Vertuschungen sind die Pressesprecher der Polizei, die auch etwa bei Pressekonferenzen auftretende Beamte instruieren, was diese zu sagen haben.WE.
 

[14:45] Inselpresse: Harvard Universität beschmiert konservative Medien als "Fake News"

[14:00] Meint er das ernst? Kampf gegen Hasskommentare und Falschnachrichten: Maas strebt Bußgelder bis zu fünf Millionen Euro für soziale Netzwerke an

[13:55] Tichy: Norbert Bolz im Gespräch mit Wolfgang Herles: Weltbösewicht Trump, Mythos Merkel, Medienkonstrukt Schulz und die Hysteriemaschine

[10:55] JW: 5 Lügen über „Breitbart“ schnell widerlegt


Neu: 2017-03-13:

[18:00] Presse: "Krone"-Journalist Biró muss 20.000 Euro an Flüchtlingshilfe zahlen

Das ist eine ziemlich saftige Geldstrafe für einen Artikel, der vollkommen stimmte. Allerdings ohne Vorstrafe. Wir haben das Selbe und noch mehr berichtet. Aber meine Artikel schrecken offensichtlich ab, denn das letzte Strafverfahren wegen "Volksverhetzung" gegen mich wurde eingestellt.WE.

[19:00] Der Silberfuchs:

Es ist schwer vorstellbar, dass ein Schreibknecht der Krone mal so 20.000 € auf Kante liegen hat, die er mal eben so wegdrücken kann. Jetzt hat man ihn dort, wo man uns alle hinhaben möchte. Dieses Exemplar ist jetzt eine Galeerenschreibschuldsklave. Arme Sau! Aber er kann sich ja vom urteilenden Richter nach dem Crash 20 Unzen Gold abarbeiten lassen...

[19:30] Wenn die Gerichte gegen das wichtigste Medium Österreichs so vorgehen, dann muss es aus dem Justizministerium ultraharte Anweisungen dazu geben. Die Justizler kommen in Straflager. Dort sollen sie laut neuesten Information nicht nur mit der Peitsche zur Arbeit angetrieben werden, sondern auch mit Sachen wie Eisenstangen. Es ist explizit die Rede von offenen Knochenbrüchen.WE.
 

[16:00] Focus: Talk in der ARD"Anne Will": Erdogan-Minister Kilic richtet türkische Worte an ARD-Zuschauer

Warum macht er das? Nicht um Wahlwerbung zu machen, sondern um den Türken in Deutschland zu zeigen, dass sie sich alles erlauben können, denn das Land gehört ohnehin schon fast den Türken.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-CH zu İsviçre'de yaşayan Türklere BLICK'in çağrısıdır Erdoğan'ın diktatörlüğüne HAYIR oyu kullanın!

Jetzt mischen wir (wer WIR?) Haben wohl kein Mut zu sagen WIR TÜRKEN, das ist nach dem Koran „Schwäche etwas einzugestehen“.
Jetzt wird die „Taqiyya“ angewandt: „Lass uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen“ - Ibn Kathir.
Zur Erinnerung: Taqiyya wird oft beschönigend „religiöse Verhüllung“ genannt, obgleich sie in Tat und Wahrheit einfach „muslimische Täuschung der Ungläubigen” bedeutet. Laut dem verbindlichen arabischen Text „Al-Taqiyya fi Al-Islam“ ist “ Taqiyya von grundsätzlicher Bedeutung im Islam. Fast jede islamische Sekte stimmt mit dieser Taktik überein und praktiziert sie. Wir können sogar so weit gehen und sagen, dass die Anwendung von Taqiyya im Islam ein allgemeiner Trend ist, und dass die paar Splittergruppen, welche davon absehen vom Durchschnitt abweichen. Taqiyya ist in der heutigen Zeit weit verbreitet, speziell in der islamischen Politik“. Macht und Gewalt, Mord und Totschlag, Lüge und sophisticated Reden mit Zwang zur Unterwerfung, es wird dir das Wort im Mund umgedreht, das ist die Sprache des Islam.

Wozu mischt sich der Blick in das Referendum in der Türkei ein und dazu noch auf Türkisch?WE.
 

[9:00] Dr.Cartoon zu So kommentiert Deutschland: Türkei-Streit" Falle Erdogans war so offensichtlich, dass nur Ignoranten hineintappen konnten"

An dieser Presseschau sieht man ganz deutlich, dass die Medienhuren in ihrer linken Parallelwelt leben. Die Leserkommentare sprechen eine ganz andere Spache. Über 80 Prozent der Leser hat eine konträre Meinung.

Ein Beispiel: "Die Presse versucht ganz offensichtlich, ihre absolute MInderheitenmeinung unisono mit aller Macht durchzusetzen. Es ist schon erstaunlich, dass alle zitierten Presseorgane meinen, man solle sich türkischen Wahlkampf in D gefallen lassen, damit Erdogans Referendum scheitert. 91% der Bevölkerung ist interessanterweise der gegenteiligen Meinung. Und für mich ist diese Abstimmung auch ein Test der türkischen Mitbewohner. Wenn diese auch dieses Mal wieder mehrheitlich FÜR Erdogan stimmen, soll mir keiner erklären, welche Schlüsse daraus über Verfassungstreue und Integration zu ziehen sind. Sie tragen Verantwortung für die türkischstämmigen Mitbürger. Wenn man diese in die Eskalation laufen lässt, setzt man sie möglichen Angriffen aus und gefährdet die innere Sicherheit."

Die Medienhuren duchblicken nicht, was da gerade abläuft. Bald gibt es Krieg mit dem Islam und auch den Türken.WE.


Neu: 2017-03-12:

[18:45] Info-Direkt: Warum die Herkunft fremder Täter nicht genannt wird

[9:30] Endlich Frieden zwischen ARD und AfD? WDR: Die AfD gehört zu Deutschland

[9:00] Opp24: Massenmedien schieben Niederlande die Schuld zu: „Die Liberalen vertrauen der Freiheit nicht“

Wenn sich diese Medien auf die Seite des Diktators Erdogan stellen, dann können sie gleich zusperren.WE.


Neu: 2017-03-11:

[19:30] Leserkommentar-DE zum Sternmarsch (Beitrag von gestern 14:20]:

Die GEZ-Sender haben Muffe vor einem eventuellen Angriff, sei es durch GEZ-Gegner oder Terroristen. Beim SWR z.B. werden überalle Vereinzelungsanlagen installiert, damit nur noch eine Person und die nur mit Dienstausweis einzeln eintreten kann. 2 Türen mit Schleuse. Die wissen wohl schon mehr.
 

[16:30] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Wenn Demokraten als Faschisten abgestempelt werden – oder auch umgekehrt

[16:15] ET: „Die Medien spielen alles runter“: Mutter postet Bild von schwer verletztem Opfer der Düsseldorfer Axt-Attacke auf Facebook

[16:10] Inselpresse: Deutschland beschönigt die Axt Anschläge - sie nennen es weder "Terror" und noch nicht einmal einen "Amoklauf"

[15:30] Unzensuriert: Kommunikationsbehörde Austria verurteilt ORF wegen Plem-Plem-Sager

[13:00] Leserzuschrift-DE zu einem Kommentar unter einem Focus-Artikel:

Alle psychisch krank? Man schätzt, dass es ca. 800000 Menschen mit einer schizophrenen Störung in Deutschland gibt, ca. 13000 erkranken jährlich neu (lt. Netzwerk f. Psychiatrie) Warum kam es früher nicht so gehäuft zu mörderischen Übergriffen durch psychisch Kranke? Besteht nicht die Gefahr eine große Gruppe öffentlich zu stigmatisieren, um einen politisch nicht gewünschten Zusammenhang zu verschleiern?

Das schrieb ein Leser zum Focus-Artikel "Neun Verletzte - Opfer außer Lebensgefahr". Mitdenker schnallen es also, dass wir hier auf falsche Fährte gelockt werden, dass die "Mains" der MSM gerne wollen, dass niemand einen Zusammenhang zwischen Amoktaten und Merkels Grenzöffnung zusammenbastelt! Die "psychisch krank" - Masche in jeweils unterschiedlicher Ausformulierung funktioniert nur bedingt. Viele erkennen schon, wozu die Masche dient . . . zur Fortsetzung einer umstrittenen und von Merkel mit Knüppeln befohlenen Zuwanderungspolitik.

[14:30] Eines muss man den MSM lassen: sie sind wirklich gehorsam gegenüber der Politik. Daher werden sie auch zusammen mit dieser verschwinden.WE.
 

[12:55] Youtube: „Lückenpresse geht gar nicht“ (Stellungnahme von Dr. Ganser)

[11:05] Mannheimer-Blog: Axtmörder von Düsseldorf war moslemischer Kosovo-Albaner. „Stern“-Autor wettert gegen „rechte Hetzer“

Es ist wieder einmal beschämend, dass manche diese schreckliche Tat dazu missbrauchen, den moralischen Zeigefinger zu erheben.
 

[9:10] Eva Herman: Angeblicher Geheimplan für Fernseh-Talkshows?

Der Verstand der meisten Moderatoren, Journalisten, Korrespondenten oder ähnlich, ist heutzutage derart verunreinigt, dass sie diesen ganzen politisch korrekten Klabaster, z.B. vom bösen Russen, vom bösen Donald, vom bösen Assad, von Frau Merkels toller »Flüchtlingspolitik«, oder von George W. Bushs steiler 9/11-These derart verinnerlicht haben, dass sie das alles selbst glauben. Ganz ehrlich. Sie glauben das alles real! Und das ist die Grundvoraussetzung für diesen hochbezahlten Job!

"Geheimpläne" wird es nicht geben. Aber natürlich werden die Moderatoren, die wohl auch nach ihren Ansichten ausgesucht werden, zu rhetorischen Schulungen geschickt.


Neu: 2017-03-10:

[13:40] Propagandaschau: ZDF heute-journal: Claus Kleber bedauert, dass seine CIA-Freunde wegen Vault7 am Pranger stehen

[13:15] Silberfan zu Lanz wirft Talkgast „Nazi-Keule“ vor – und blamiert sich völlig

Im Normalfall ein Kündigungsgrund und ein Fall für den Staatsschutz?
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu  Wegen GEZ: WDR lässt Mutter mit Baby in Knast stecken

ARD & ZDF greifen bei Gebührenverweigerern immer brachialer durch. Ausgerechnet am Weltfrauentag ließ der WDR eine junge Mutter mit ihrem Säugling verhaften und in den Knast stecken. Besonders perfide Drohung: bei Nichtzahlung werde ihr das Kind abgenommen.

Der Flüchtling, welcher die Halle im Wert von 10 Mio abgebrannt hat, muss nicht in den Knast und bekommt nicht mal sein Taschengeld gekürzt. Hier läuft verdammt VIELES schief!

Für die deutsche Justiz sind wir wirklich Köterrasse.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE:
Und warum, weil sie von der dauernden Nazi Keule eine weiche Birne bekommen haben. Zu feige mal einen Sternmarsch zum GEZ Hochsicherheitstrackt in Köln zu organisieren und mitzumachen. Von Millionen Zwangsgeldzahlern nur 10000 - 50000 mal bei der GEZ guten Tag sagen und beim linken Verblödungssender WDR gleich mit, liegt auf dem Weg.

Ich hatte vorhin am Telefon eine Diskussion mit einem Leser aus DE. Da ging es auch um dieses Thema. Dem Normalbürger hat man das sich kollektive Sich-Wehren und Demostrieren abgewöhnt. Das gehört sicher auch zum Drehbuch.WE.
 

[10:50] JW: Im Wahljahr gibt es keinen islamischen Anschlag, basta!

[7:00] YNW: CNN Presenter Eats Human Brains On Camera With ‘Trendy’ Cannibal Cult

In diesem Sender gibt es sicher noch viel mehr Kannibalen.WE.

[17:30] Hier auf Deutsch: CNN-Moderator verdrückt Menschenhirn zusammen mit Kannibalen – VIDEO


Neu: 2017-03-09:

[15:30] ET: Forschungsinstitut „Hoover“ über den Verlust von Glaubwürdigkeit und Trumps Revanche an der Überheblichkeit der Medien

Das "Hoover-Institut" der Stanford Universität in den USA hat die Rolle und Glaubwürdigkeit der amerikanischen Mainstream-Medien genauer unter die Lupe genommen und dabei Aussagen bestimmter Medienleute widerlegt. Die Verbindung von Reportern und Politikern in Washington sei inzestuös, so das Institut, was keine unabhängige Berichterstattung ermögliche. Gleichermaßen gibt es Hinweis darauf, was Trump gemeint haben könnte, als er bei seiner Florida-Rede sagte: "Wir werden den Sumpf in Washington DC trocken legen!"

Ein lesenswerter Artikel, der Verbindungen in der Medienwelt aufzeigt und unzählige Lügen über Trump in Erinnerung ruft.
 

[14:40] Entlarvend: BBC berichtet erst über "Moslem aus Kaschmir" dem ein US Visum verwehrt wird, bis er sexuell übergriffig wird, woraufhin er für die BBC nur noch ein "Inder" ist

[14:00] MMnews: Vault7: Wie die Medien wikileaks Dokumente herunterkochen

Sie zeigen uns damit, dass sie von der CIA kontrolliert werden.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift-DE zu Das ZDF "gefickt" Die ganze Wahrheit über das Gosling-Gate

Das ZDF, die Monstermilliardenmedienanstalt wurde von den Spaßvögeln von Joko & Klaas live und in Farbe auf den Arm genommen. Die Verleihung der „Goldenen Kamera“ an Ryan Gosling ging dermaßen daneben, weil die Redaktion dumm und gierig war. Man merkt dabei das Niveau einer Medienanstalt, die selbstverliebt und nachlässig geworden ist.

Die GEZ-Sender feiern sich eben gerne selbst.
 

[11:00] Guido Grandt: ZENSUR: Wegen AUFDECKUNG von HETZE gegen europäische & deutsche FRAUEN bei Facebook GESPERRT!

Bitte helfen Sie mit, nachfolgenden Artikel zu verbreiten: Wohl aufgrund meiner kritischen Berichterstattung über Hetzseiten gegen deutsche & europäische Frauen hat Facebook jetzt mein Konto ganz gesperrt! Es darf wohl nicht sein, dass dies ans Tageslicht kommt. Verbreiten Sie den Artikel bitte weiter, damit so die FB-Zensur umgangen werden kann.

Ich selbst greife Facebook gar nicht an.WE.
 

[9:30] Mannheimer-Blog: Kleine-Hartlage über GEZ und Kirchensteuer: „Die Zukunft unseres Landes hängt davon ab, daß dieser Sumpf trockengelegt wird“

Im neuen Kaiserreich wird es weder GEZ noch Kirchensteuer geben.WE.
 

[8:15] ET: Özdemir fordert öffentlichen deutsch-türkischen TV-Sender

Den darf er dann gleich von der Türkei aus selbst leiten.WE.


Neu: 2017-03-08:

[13:00] MMNews: Wieder krasse ARD-Manipulation: Trump-Opfer wird Demokraten-Opfer

[12:10] Salesman zu München 18 Frauen innerhalb von zwei Stunden in S-Bahn belästigt

Diese multikulturellen Belästigungen passen in diese Rubrik, denn solche Berichte müssen immer bis zu Ende gelesen werden, um zu erfahren, dass es sich bei den Tätern um Asylneger handelt.
 

[11:55] VoltaireNet: Die Neue Weltordnung der Medien

[8:25] Infowars: Watch: CNN Feed Cuts Out as GOP Rep Mentions Refugee Terrorism Stats

Dümmer geht es nicht mehr: CNN ist nicht nur der Sender der Pädophilen, sondern auch der Terroristen.WE.


Neu: 2017-03-07:

[17:15] Unzensuriert: Was Mainstream-Medien bei der FPÖ für relevant halten: Riesenpizza wichtiger als Kritik an Türkei

[17:00] Info-Direkt: „Kein Geld für #Fakenews“: Identitäre steigen dem ORF aufs Dach

[15:20] Sciencefiles: Manipulation der Leser durch die ARD – heute: Die Schläger verschweigen

[15:00] ET: Erfolg für Facebook: Soziales Netzwerk muss Hetzbeiträge nicht suchen und löschen

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Polizei jagt den Kinder-Killer

Jetzt hat man (endlich mal wieder) einen Mord mit einem deutschen Täter. Und voilà, der bekommt in der BILD ein riesengroßes Foto verpasst. Und dann noch der Kurzhaarschnitt - klassisches Täterprofil (der Rechten), während man uns vergleichsweise bei migrantoiden Tätern Fotos und Namen fast generell verwehrt. Man darf eben nicht einen Pauschalverdacht gegen Flüchtlinge und Muslime wecken, so die Begründung - also mega-PC-unerwünscht. Aber ein Täter der "Köterrasse" wird ganz anders behandelt, der ist dann kein + vermutlicher + oder "möglicher" Erlebnisbeschaffer, sondern wie früher ein tatsächlicher brutaler Killer.

Auch am Titel erkennt man schon deutlich, dass es sich um einen Eingeborenen handelt. Es fehlt das Wort "vermutlich" und er ist ein Killer. Wäre er aber ein Migrant, dann wäre er ein "Verwirrter" gewesen, der irgendwas falsch verstanden hat, so dass ein Erlebender ein Erlebnis hatte. Ich übertreibe zwar, aber es zeigt das Muster der MSM-Zweierlei-Maaaas-Methode auf.

[13:55] Silberfan:

Das war nicht übertrieben, sondern perfekt beschrieben! Hierzu bitte auch den Vortrag von Rainer Wendt ansehen, der fast schonungslos das politische Versagen aufzeigt und wie unser Land und die Polizei darunter leidet, must see!

[14:10] Wir leben derzeit in einer total abartigen Welt, in der allles total umgedreht wurde.WE.
 

[11:25] Urteil für heute erwartet: Würzburger Gericht entscheidet über Löschpraxis bei Facebook

[11:15] Unzensuriert: Messerstecherei unter Afghanen: Unzensuriert.at zeigt den System-Medien, wie man recherchiert


Neu: 2017-03-06:

[16:55] ET: Paukenschlag: Anti-Fake-News Kampagne auf Facebook-USA gestartet

[16:30] Inselpresse: Washington Post fürchtet, dass die abgeschobenen Illegalen das mexikanische Lohnniveau drücken könnten

[14:55] In den USA: Eine von Linken getragene Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, mit kriminellen Methoden nichtlinke Medien in den Konkurs zu treiben

[12:00] Leserzuschrift-CH zu Roger Köppels getrübter Blick auf die USA

Ob russische Beeinflussung der US-Wahl oder das Steele-Dossier: Der «Weltwoche»-Chef sieht nichts, was zu untersuchen wäre. Dafür beschuldigt er Schweizer Medien der Verschwörung.

Der linke Bund heult wütend auf! Sie versuchen Köppel mit allen Mitteln am Schreiben und Reden zu hindern, der böse " Rechte" lässt sich aber nicht.... guter Mann... Dasselbe gilt auch für den pöösen Blocher.

Diese Linksmedien werden sich sehr bald richtig blamieren.WE.
 

[10:00] Mannheimer-Blog: Medien verkaufen Mittdreißiger als 17-jährigen syrischen Flüchtling


Neu: 2017-03-05:

[17:30] Kopp: Zurück zu den braunen Wurzeln? Wie die FAZ den Kopp-Verlag denunziert

[13:20] Unzensuriert: Egal, was passiert: Der ORF berichtet nur, was der Regierung in den Kram passt

[10:00] Leserzuschrift-CH zu «Arena» unter Beschuss: So viele Reklamationen gabs noch nie

Fake TV SRF... und für diesen Schrott Sender muss jeder CH- Bürger über 400.--fr. zahlen / Jahr...

Nennt es doch Regierungs-Propaganda-Steuer.

[13:10] Leserkommentar-CH:
Es war ein sehr gutes Beispiel wie man hier versuchte jemanden (Dr. Daniele Ganser) in ein schlechtes Licht zu rücken und unglaubwürdig darzustellen. Der Moderator war und ist ja unterste Schublade wie er stets versuchte Herr Ganser mundtot zu machen durch Androhung ihm das Mikrofon abzuschalten, ihm ständig ins Wort fiel und keine sachliche Diskussion zuliess. Zumal ist es wieder mal wie aus dem Lehrbuch für solche SRF Sendungen „Alle gegen Einen mit gekauften sogenannten Experten“. Diese Sendung war ein klassisches Beispiel für die zwangsgebühren finanzierte Arroganz und Selbstverliebtheit einer abgehobenen Transatlantiker Fernsehkaste, die mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun hat.
 

[9:30] Anderwelt: Deniz Yücel – Widerlicher Schmierfink ohne Moral und Anstand


Neu: 2017-03-04:

[19:45] SPR: Der Medien-Navigator 2017

[17:40] Unzensuriert erlebte am Nachmittag offensichtlich eine DDoS-Attacke. Jetzt ist eine Abfrage eingebaut.WE.

[14:20] Mannheimer-Blog: Gerichtsurteil: GEZ ist Unternehmen, keine Behörde – Verwaltungsvollstreckung unrechtmäßig

[14:20] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Böser Trump, guter Yücel und totgeschwiegener Sarrazin

[13:15] Unzensuriert: Falter-Herausgeber Thurnher wird live auf Servus-TV der "Fake News" überführt und verbreitet Unwahrheiten über unzensuriert.at

Durch das ausgeglichene Verhältnis an Diskussionsteilnehmern blieben diese Äußerungen nicht unwidersprochen stehen. So soll es in einer Diskussion ja auch sein.
 

[11:35] MMNews: ARD Intendant will Millionenbußgelder gegen Fake News

Ein ARD-Intendant des Bayerischen Rundfunks fordert Millionenbußgelder gegen Fake News: „Es muss schmerzen“. - Ob er damit auch ARD und ZDF meint?

Dann kommt es eben wieder zu einer Gebührenerhöhung...


Neu: 2017-03-03:

[18:50] Leserzuschrift-CH zu Zensiert SRF Billag-Gegner auf Facebook?

Diese widerlichen Zwangsfinanzierten Lügenmedien; Scheinheiliger und verlogener geht’s bald nicht mehr! Ich hoffe, deren Untergang ist Nah.

Ja, die gehen mit ihrem Systems unter.WE.
 

[16:00] ET: Ex-ARD-Redakteur Bräutigam im Interview: „Massenmedien sind ein Herrschaftsinstrument“

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Super, Deutschland schafft sich ab

Erstaunlich, das solch ein Schreiberling ( Yücel) den Kurt Tucholsky Preis bekommen hat.

Im o.g. Artikel in der TAZ v. August 2011 schreibt Yücel u.a. ....der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite oder .... etwas besseres als Deutschland findet sich überall. (z.B. türkische Gefängnisse !!!!!).

Einfach nur widerlich, dieser Kerl, wird aber von unseren Systemlingen beklatscht und hofiert, ich halte es nicht mehr aus, wann kommt endlich der Kaiser ?

Es ist wirklich erstaunlich, dass in deutschen Zeitungen solche Artikel erscheinen dürfen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Und Yücel schreibt heute für die online-Ausgabe der Welt. Das war einmal ein konservatives Blatt.

Es ist eine Schande für die Welt, sojemanden zu beschäftigen.
 

[13:55] Auf unbestimmte Zeit verschoben: Keine deutschsprachige Breitbart-Ausgabe

Breitbart möchte aber in diesem Jahr in Deutschland ein Büro eröffnen. Man kann also mit mehr Beiträgen über das Geschehen in Deutschland rechnen.


Neu: 2017-03-02:

[18:05] TV-Hinweis: Talk im Hangar-7: Fake-News und Lügenpresse: Wem kann man glauben?

Gäste:
Roger Köppel, Chef der Schweizer „Weltwoche“ und SVP-Politiker
Armin Thurnher, Herausgeber „Falter“
Ingrid Brodnig, Social-Media-Expertin
Stefan Magnet, Autor und Berater rechter Alternativmedien (u.a. Info-DIREKT)
Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

Die Diskussion ist ab 22:15 auch im Livestream bzw. danach in der Mediathek zu sehen.

[20:00] Warum laden die mich nicht ein? Ach ja, das mit dem Kaiser können sie sich nicht vorstellen. Der oberste Chef von Servus-TV allerdings schon. Es gibt da Eliten-Infos.WE.
 

[16:50] Andreas Unterberger: Ich wahr, du Lüge

[14:35] RT: Deutscher Journalistenverband entschuldigt sich für Verbreitung von Fake News über RT Deutsch

[15:45] Der Schrauber:

Dieser Artikel enthält weit mehr Sprengstoff, als die übliche Medienzeterei, wenn jemand der falschen Seite ein Interview gibt. Es ist nämlich die Information darin enthalten, daß der Fall Lisa, der vor einem Jahr von Polizei und Lügenpresse so empört als Verschwörungstheorie dargestellt wurde, doch einen realen Hintergrund hatte. Kommt nach mehr als einem Jahr raus und wird ganz verschämt in den Fakestream Medien erwähnt.

Hier der neueste Stand, gerade einmal einen Tag alt. Unglaublich, das Geschmiere der Lügenpresse, aber auch das, der Schirmmützenträger der Köterrasse, wie man heute ja straffrei sagen darf. Denn das ist wirklich und wahrhaftig Köterverhalten.
 

[13:50] ET: Reporter ohne Grenzen legen Verfassungsbeschwerde zu Journalistenüberwachung ein

[12:45] ET: News-Seite „Breitbart“ sucht Personal für 2017 in Deutschland – Linke üben Widerstand

[8:00] Guido Grandt: Merkel als „Volksverräterin!“ – So scheinheilig sind die Medien!


Neu: 2017-03-01:

[15:30] Mannheimer-Blog: Mainstream-Moderatorin gibt zu: „Unsere Aufgabe besteht darin zu kontrollieren, was die Menschen denken“

[15:40] Der Schrauber:
Auch hier ist die Lösung so frappierend einfach, daß ein Kapodeutscher Islamsozialist nicht darauf kommt: TV und Radio verweigern, Zeitungen und Co auch, Abos kündigen, entzieht Euch ihnen.
Hör ich da wieder "aber das geht doch so einfach nicht?" Ok, dann nicht beschweren, es geht dann einfach so weiter.

Es gibt ohnehin Medien wie unseres.
 

[14:00] Propagandaschau: Für die Propaganda von ARD und ZDF zählt das Leben deutscher Polizisten nichts – wenn man es nicht ausschlachten kann

[13:30]: Nichts Neues: Der Chefredakteur und die CIA

[12:55] Uncut News: Die White Helmets erhalten einen Oscar! Syrisches Volk entsetzt

Der Beitrag beschreibt die Arbeit der Zivilverteidigung der Dschihadisten im Osten von Aleppo. In zahlreichen Fällen konnte der Gruppe nachgewiesen werden, dass sie für ihre Propaganda gefälschte Aufnahmen verwendet.

Die Oscars werden eben auch für Propaganda-Zwecke missbraucht.
 

[11:55] ET: Wissenschaftler: „Hate Speech“-Vorwurf macht Andersdenkende mundtot – Maas mit Ex-Stasi Kahane im Wahrheitskampf

"Hate Speech heißt auf Deutsch Hass-Rede oder Hass-Äußerung. Hass ist ein Gefühl, das sich hinter Äußerungen verbergen kann. Eine Äußerung kann also an sich keine Hass-Äußerung sein, sondern sie kann das Gefühl des Hasses zum Ausdruck bringen. In anderen Worten: Hass wohnt der Sprache nicht inne.“ (Dr. Alexander Ulfig, Wissenschaftler). Ulfig bestätigte, dass Hate Speech „immer häufiger Andersdenkenden unterstellt“ werde, um diese zu „diskreditieren und mundtot zu machen“. Damit diene der Begriff der Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Was sowieso klar ist, wird hier noch einmal bestätigt.


Neu: 2017-02-28:

[17:50] Propagandaschau: Wie ARD und ZDF mit Propaganda eine Parallelwelt konstruieren

[14:40] Mannheimer-Blog: Claus Kleber, Zdf-Chefideologe, Freund von Soros und Merkel, will uns nun die Bargeldabschaffung und den Hautchip schmackhaft machen

[13:50] ET: New York Times idealisiert Ideologie, der mehr als 100 Millionen Menschen zum Opfer gefallen sind

[8:20] RT: Reuters-Medienanalyse: Nur noch 40 Prozent der Deutschen haben Vertrauen in Journalisten


Neu: 2017-02-27:

[15:20] Daily Franz: Warum der Boulevard gewinnen wird

[14:30] Nachtwächter: Und wieder CNN: “6 Millionen“

[14:20] Inselpresse: Video: YouTube zensiert Video über Zensur bei YouTube

[12:25] Artikel von 2013: Journalisten beklagen Klima der Angst unter Obama

[13:15] Warum schlagen sie dann derzeit so stark auf Trump ein?WE.
 

[9:20] Conservo: So funktionieren die Systemmedien – oder: Was hat der Kampf gegen Diesel mit Martin Schulz zu tun?


Neu: 2017-02-26:

[15:00] Propagandaschau: Attacke auf Daniele Ganser: Auch das SRF beherrscht die miesen Tricks der Propaganda

[10:15] Leserzuschrift-DE zu Jeden Tag gibt es fast zehn Gewalttaten gegen Flüchtlinge

Ein Artikel, in welchem Amnesty International breiten Raum gewidmet ist . . . "Besondere Sorge bereiten zunehmende Diskriminierungen, Hetzparolen und Hassverbrechen - auch in Deutschland." Dieser Artikel ist natürlich genau oberhalb des Berichts über den Heidelberger Amok-Terroranschlag platziert, um einen ausgeglichenen Kriminalitätsspiegel zu simulieren bzw. um ja nicht Tabuzonen zu tangieren. Weiter oben heißt: Das ist wichtiger! Also sind tote Deutsche vollkommen belanglos, Gewalttaten gegen Flüchtlinge jedoch etwas furchtbar schlimmes. Das Tabu: Gewalt, die von Flüchtlingen und Migranten ausgeht. Der Bericht zur Autoamokfahrt heißt dann auch MANN RAST IN MENSCHENGRUPPE / „Heidelberg ist eigentlich friedlich“ - Entsetzen nach Todesfahrt. Aber was anderes habe ich von den PropagandaStreamMedien nicht erwartet als solche Fakes zu liefern, den Schuldkult zu bedienen und bereitwilliges Sprachrohr von Amnesty zu sein.

Das ist reinste Meuchel-Propaganda. Weg mit diesem Dreck!WE.


Neu: 2017-02-25:

[18:55] Mitteleuropa: Hetze deutscher Medien gegen Trump dauert an

[17:00] Leserzuschrift-AT zu Hexen wollen Trump mit einem Fluch belegen

Jetzt hilft wohl nur noch etwas Magie: Auf Facebook haben sich Hexen und Zauberer zusammengefunden, um Donald Trump mit einem Fluch zu belegen. Eine Anleitung, wie der umstrittene US- Präsident und seine Entourage verhext werden können, wurde auch bereits veröffentlicht.

Immer wenn man denkt es geht nicht tiefer, überzeugen einen Medien eines Besseren: Eine Anleitung zur Selbstbau-Magie in der größten österreichischen Tageszeitung:

"...Hört mich, ihr Geister des Wassers, der Erde, des Feuers und der Luft, himmlische Gebieter, Dämonen der Verdammnis und Geister unserer Vorfahren."
"Ich rufe euch, um zu bannen Donald J. Trump, auf dass seine Pläne zum Scheitern verurteilt seien, auf dass er keiner menschlichen Seele oder keinem Baum, keinem Tier, keinem Stein, keinem Fluss, oder Meer schaden möge...

Jetzt warte ich darauf, wie man das noch unterbieten wird!

Diverse Promis schließen sich auch schon an...

[20:10] Leserkommentar-DE:

Die Hexerei funktioniert natürlich analog auch gegen Merkel, Schulz usw...
 

[14:05] Nachtwächter: Shitstorm gegen CNN-Moderator wegen krankem Gender-Tweet

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Merkur verharmlost Gewaltexzess in Frankreich

PI diskutiert ebenfalls den verharmlosenden Artikel im Merkur, welcher PI rechte Berichterstattung und Nichtnennung der Gründe unterstellt. Laut Systemschreiber Marcus Mäckler vom Merkur handelt es sich bei den brandschatzend und zerstörend durch Frankreichs Straßen tobenden Moslems und Linken nur um „Einbildung“. So ticken Mäckler und der Merkur:

"Wahr ist aber auch, „dass die Polizei gegen Franzosen mit dem entsprechenden Aussehen häufig härter vorgeht als gegen Weiße“. Das sagt Nino Galetti, der das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Paris leitet. Zivilgesellschaftliche Gruppen klagen schon lange über das „Racial Profiling“ der Sicherheitskräfte. In dieser Gemengelage reicht ein kleiner Funke zur Eskalation."

Das ist widerlich falsch: Denn wer einen Afri verhaften will, riskiert damit, dass 4 Polizisten im Krankenhaus landen und davon einer an seinen Messerstich-Verletzungen stirbt. Das härtere Vorgehen gegen Afris als Rassismus zu verkaufen und das der Polizei vorzuwerfen, ist unverschämt und äußerst ungerecht. Sollen doch in Zukunft die Journalisten die Dreckskerle verhaften und dabei draufgehen. Man blendet die Realität der Extrem-Gewalttätigkeit bestimmter Einwanderer also komplett aus. Der Merkur-Artikel ist somit eine gegen die Polizei gerichtete und eine massiv Gewalt verherrlichende Hass-Schrift. Während nämlich der Afri sich gegen seine Verhaftung mit Gewalt wehrt, was er gar nicht darf, tut die Polizei nur ihre Pflicht. Aber das geht in linke Hass-Hirne wohl nicht hinein.
 

[11:40] Sputnik: CNN verzerrt Daten – US-Journalist veröffentlicht kompromittierende Aufnahmen

Der amerikanische Journalist James O'Keefe hat auf seinem Portal Projekt Veritas 119 Stunden lange Aufzeichnungen der Gespräche von früheren und jetzigen Mitarbeitern von CNN publiziert. Demnach soll der Fernsehsender die Daten mehrerer Umfragen verzerrt haben, teilte am Freitag Associated Press mit.

"Very Fake News" trifft es sehr gut.
 

[9:10] Der Schrauber zu: „Karnevalissimo“: ZDF schickt rechten Hetzer in die Bütt – und will von allem nichts gewusst haben

Na sowas, da ist doch glatt einer durchs politisch korrekte Netz der Linksdemagogen gerutscht und als "Rechter" im Karneval aufgetreten, das sogar im ZDF. Da muß natürlich gleich ein saftiger Verriß her, natürlich ohne Autorennennung und Kommentarspalte. Soll ja unwidersprochen stehenbleiben. Dem Stil nach könnte es glatt Winterbauer sein, der das zusammengedichtet hat.

Auf jeden Fall ist es wunderschön, die Linken wieder einmal derart schnappatmen und geifern zu sehen. Das muß viel öfter geschehen, sodass die Linken jegliche Contenance verlieren und schnappatmen, bis sie die grüne Farbe verlieren und violett anlaufen. So wie Dreijährige, die ihren Willen nicht bekommen. Wie heißt das so schön? Kaum macht man mal was richtig, dann klappt es auch! Nämlich Linke zum Schäumen zu bringen. Schlimm wäre es, wenn sie ruhig sind oder gar voll des Lobes. Dann hat man nämlich garantiert alles falsch gemacht und ist vor allem selber ein falscher Fuffziger, ein Linker eben.
 

[8:30] YNW: CNN Caught Purchasing 16 Million Fake Twitter Followers

Beim Pädophilen-Sender Clinton News Network greift man eben auch zu solchen Methoden.WE.


Neu: 2017-02-24:

[17:20] Welt: Unsichtbar, keine Werbung Google packt die schärfsten Waffen gegen Breitbart & Co aus

Die Linken setzen die Konzerne unter Druck und in den Konzernen sitzen die Angsthasen.WE.
 

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Ultrarechte sprechen von „Migrantenkrieg“ Unruhen in Pariser Vororten: Der eingebildete Bürgerkrieg

Es heißt vor der Überschrift: Ultrarechte sprechen von „Migrantenkrieg“! Contra: Menschen der Mitte kaufen weitere Munition und sprechen das aus, was der Staats-Fake-Stream bestreitet. Um zu diesem Schluss - bevorstehender Bürgerkrieg - zu kommen, braucht man längst nicht ultraradikalrechts zu sein. Das wären ja denn nur ein paar hundert Verrückte! Es genügt vollauf, nur einen einzigen Schritt weiter rechts von der linken Parteiengruppierung R2G und von der linksverseuchten CDU zu stehen, also bspw. in der linken Mitte. Und das sind Minimum 8 Millionen Deutsche!

MERKUR schäumt vor Wut über die "Bürgerkriegs-Einschätzung" der sozialen Medien: "Im Internet basteln sich rechte Kreise derweil ihre eigene Wahrheit. Die klingt dann so: „Migrantenkrieg in Frankreich“ (pi-news). „Frankreich vor der Staatskrise“ (Junge Freiheit). „Frankreich am Rande des Bürgerkriegs“ (Blaue Narzisse). „Wird Frankreich als erstes Land in Europa fallen?“ (pi-news). Die islamfeindliche US-Bloggerin Pamela Geller listet „No-Go-Areas“ für Weiße auf. Der Subtext geht so: Seht, was die Muslime mit Paris machen, das blüht bald ganz Europa. Und die „Systempresse“, gemeint ist auch diese Zeitung, schweigt.

Wir merken wohl, dass die Systempresse die Lufthoheit über die Einschätzung von allem, was mit Migranten zu tun hat, inzwischen VOLLKOMMEN VERLOREN HAT. Und das aus guten Gründen (Lügenpresse, Pressekodex, linksradikale Jour-fake-isten und linke Fake-Redakteure). Auch sehr schön: Sie werden von ihrer Konkurrenz (JF, PI) jetzt ganz schön vorgeführt und kommen nicht umhin, deren """"" Verschwörungstheorien """"" mitzulesen!

Diese Linksschreiber können sich offenbar nicht vorstellen, dass ihre Götter einen solchen Krieg beginnen. Aber der Migrantenkrieg dürfte schon wieder vorbei sein, denn gestern haben nur mehr Linke randaliert. Heute liest man fast nichts mehr.WE.
 

[15:30] Der Berliner zu Berliner sichert sich deutsche Domain von "Breitbart News"

Viele Leute warten auf die deutsche Ausgabe von Breitbart. Um davon zu profitieren, hat ein linker Volltrottel sich die Domain eintragen lassen. Links, weil er damit auf eine linksgrüne Propaganda-Webseite verlinkt. Volltrottel, weil er Null Ahnung von Internet- und Medienrecht hat (...). Die finanziellen Folgen für ihn werden ungefähr so sein, wie die "Bürgschaften" für Asylbewerber von Gutmenschen. LoL.

Wenn Breitbart zu prozessieren beginnt, dann wird es teuer.
 

[14:50] Video: (2017) PIZZAGATE - CNN COVERS UP PIZZA GATE - JAKE TAPPER LINKED TO COMET PIZZA - FLYNN SONS' TWEETS

CNN dürfte voller Kinderschänder sein. Siehe auch den gestrigen Nachtwächter-Artikel auf dieser Seite.WE.


Neu: 2017-02-23:

[18:50] Nachdenkseiten: Eine „Karte“ die zeigt, wie hoffnungslos es um das Selbstbild der Medienmacher bestellt ist

Die Medien sind fast alle viel zu wenig weit links angesiedelt. Hartgeld.com kommt nicht vor, weil offenbar "utopisch weit rechts und visionär".WE.
 

[18:00] Inselpresse: Warum die Mainstream Medien im Internet Leserkommentare zensieren und abschaffen

[17:50] Die ersten Enthüllungen: CNNLeaks: CNN Editors Claim ‘No Debate’ On Climate Change, Call Fox News ‘Unbearable’

[15:45] Guido Grandt: Mein Blog in den TOP 50 der ALTERNATIVEN MEDIEN!

Hartgeld.com ist in Deutschland auf Platz 8, noch vor MMnews und JF.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE: Glückwunsch zum 8. Platz und natürlich an GG an seinen 44.!

Ich kann auf dieser Liste jedoch nirgends das Plagiat entdecken. Oder gibt es eine extra Seite für „Esoterik- Medien“ oder „Planlose Medien“?

Eigentlich ist es kein Plagiat mehr, denn man kann nur posten und übernehmen. Erklärungsversuche gibt es schon lang keine mehr- echt planlos eben. Beim Original ist man eben immer auf der Seite der Informierten und Wissenden.

Spätestens, wenn der Kaiser kommt, dürfte der Plagiator von den eigenen Lesern zur Läuterung abgeholt werden.WE.
 

[15:40] Es darf raus: WDR-Leiter packt aus: Die Regierung erlaubt uns keine freie Berichterstattung und die Themen werden vorgeschrieben

[15:20] FAZ: Kopp-Verlag Auf dem Heimatplaneten für rechtsextreme Ufologen

So sieht eine mediale Hinrichtung aus. Die FAZ glaubt wohl etwas Besseres zu sein.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE:
ha, ha, ha - der Kopp-Verlag hat so viele begeisterte - und auch immer mehr - Leser/Kunden - davon kann die FAZ nur träumen. Sie verstehen die Welt nicht mehr, auch Neid dabei? Das sind die potentiellen Kandidaten für den Wahnsinn, wenn der Crash sich wie eine Flutwelle ausbreitet.
Gratulation zum 8. Platz!!! Weiter so !!! Bald haben wir es geschafft !!!

Wenn es Zeit zur Läuterung wird, wird man auch solche FAZler abholen. Falls nicht vorher die Terroristen vorbeischauen.WE.
 

[14:30] Heute soll es rauskommen: US-Journalist soll belastendes Material gegen CNN besitzen

[13:05] Nachtwächter: Medien-Schlachtross CNN unter Dauerfeuer: Die Angst geht um

[13:45] Die politischen Kinderschänder und CNN sind also in hellster Panik. Vermutlich lässt man sie noch etwas zappeln und sammelt in der Zwischenzeit weiteres Beweismaterial. CNN wird sicher in den Geschichte als der Pädophilen-Sender eingehen.WE.
 

[12:30] Welt: Kinderfilm: Flüchtlinge spucken Bibi und Tina in die Suppe

Weil es ein Kinderfilm ist, geht selbstverständlich alles gut aus. Dirk Trumpf wird vertrieben. Der ältere der beiden syrischen Jungs ist ein Architekturtalent und weiß, wie man das Schloss ohne Mauer und sehr viel günstiger renovieren kann. Der jüngere vergisst sein Mackergepose, die Malier dürfen auftreten.

Eine Inhaltsangabe des Films findet sich am Ende dieses Artikels. Propaganda für die Kleinsten.
 

[11:45] Nachtwächter: MSNBC: »Es ist unsere Aufgabe zu kontrollieren, was die Menschen denken«

Bei einer Live-Diskussion des US-Fernsehsenders MSNBC kam es unlängst zu einer recht verstörenden, wenn auch ehrlichen Aussage der Moderatorin Mika Brezinski. Ihrer Überzeugung nach ist es die Aufgabe der Konzern-Medien zu kontrollieren was die Menschen denken.

Die Aufgabe der Medien wäre es, die Politik durch seriöse Berichterstattung zu kontrollieren. Wer den Medien jetzt immer noch blind vertraut, ist einfach nicht lernfähig.
 

[8:55] PI: Bärgida: Lügenpresse will nicht gefilmt werden

Die aggressive Reporterin verliert die Fassung und rennt davon - Reporter sollten öfter gefilmt werden.
 

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Algerienkrieg: Es ist Zeit, Frankreichs Schuld anzuerkennen

Die französische Gesellschaft steht an einem Scheideweg: Präsidentschaftskandidat Macron geißelte die Kolonisation als Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Kritiker warnen vor einem Krieg Islam gegen Christentum.

Kolossale Frechheit von Welt! Die Kolonialgeschichte schon wieder zu geißeln und das im direkten Zusammenhang mit den jetzigen Migrantenunruhen gegen die Polizei (Nachfahren der Kolonialsoldaten?). Nach dem Motto: Da schaut her, die jetzigen Unruhen sind Spätfolgen der schändlichen und für die Kolonisierten tödlichen Kolonial- und Schuldzeit Frankreichs. Man macht ein großes Schuldfaß auf und schon verblassen die aktuellen Migrantenunruhen, für die wiederum Franzosen bzw. deren Polizei und Kolonialgeschichte als Ursache herhalten müssen.

Die Journalistin sollte lieber mal über ihre eigene Schuld nachdenken! Die Schuld, Multikulti zu verteidigen, obwohl dadurch mit 100 % - iger Wahrscheinlichkeit in wenigen Jahren ein neuer Kolonialkrieg entsteht. Diesmal mit ungekehrtem Verhältnis, mit den Muslimen als Invasoren und einer unterdrückten Urbevölkerung als Opfer von deren Gewaltneigungen. Ihren Neusprech "Erlebende" können sich die Main-Schuldkult-Medien sonst wohin stopfen! Die MSM erzeugen geradewegs eine NEUE "Kolonialschuld", indem man Multikulti und Willkommenskultur beklatscht und bei Problemen damit ständig auf die Schuld einer längst vergangenen Epoche hinweist.

Wer glaubt, dass mit der Wahl Macrons das Problem gelöst ist, ist wohl von einem anderen Stern.


Neu: 2017-02-22:

[16:15] Leserzuschrift-DE zu Russland startet eigene Kampagne gegen „Fake News“

RT und Epochtimes sind schon heute unenbehrlich ...

Zum Glück gibt es einige solcher Medien, wo noch die Wahrheit durchkommt.WE.
 

[15:50] Geolitico: Macht braucht Medien

[13:20] Nachtwächter: Angriff auf CNN: Diskreditierende, interne Filmaufnahmen unmittelbar vor der Veröffentlichung

[12:40] PI: Schweden, Trump, Lügenpresse und die Fakten

[12:30] Silberfan zu Julian Assange: ‘When You Read a Newspaper Article, You Are Reading Weaponized Text’

WikiLeaks founder Julian Assange recently discussed the topic of “fake news” and how WikiLeaks’ pure data-driven approach has prevented them from becoming “weaponized text.”

Die Podesta Mails sind trotz aller Fake-News-Angriffe wahr, sodass sie nicht widerlegt werden können.

[14:10] Der Schrauber:
Man kann getrost sagen, daß der Ausdruck Mainstream Medien nicht mehr dem eigentlichen Sachverhalt genügt. Es sind vielmehr Painstream oder Fakestream Medien. Fakestream, weil sie ganze Ströme von Fakenews verbreiten, frei nach einem alten Schriftsteller: Erdichtung und Unwahrheit. Und Painstream, weil es derart plump und verwurschtelt ist, daß es Schmerzen bereitet.

Auf jeden Fall gehorchen diese Medien anderen Kräften, nicht ihrem wirtschaftlichen Erfolg.WE.
 

[9:50] ET: Blogger verlässt wegen Pädophilie-Streit Portal „Breitbart“ – Yiannopoulos selbst ein Missbrauchsopfer

Der Blogger Yiannopoulos hat "Breitbart" verlassen. Er machte umstrittene Kommentare zu Sex mit Jugendlichen. Yiannopoulos ist bekannt für seine provokativen Aussagen - er selbst ist Missbrauchsopfer. Auf einer Pressekonferenz sagte er: "Pädophilie erfüllt mich mit Abscheu und ich habe weite Teile meiner Karriere als Journalist damit zugebracht, Kinderschänder bloßzustellen."

Breitbart dazu: MILO Resigns from Breitbart News

Yiannopoulos, der mit seinen Beiträgen primär die jüngere Generation anspricht, hat durch seine Arbeit sicherlich einen Anteil an Trumps erfolgreicher Präsidentenwahl. Man wird sehen, wie bzw. wo er in Zukunft publizieren wird.

[16:50] SOTN: MILO: A Trojan horse who was found out
 

[8:30] Die "Welt" und das Kopftuch: Ein Stück Stoff

[8:00] Infowars: Censorship: Infowars Banned by Online Advertiser

Ihr linken Zensur-Lohnsklaven-Affen: schwimmt durch den Pazifik zu eurer Läuterung in Sibirien.WE.


Neu: 2017-02-21:

[18:20] Mitteleuropa: Kickl: In Frankreich brennen die Städte und die österreichischen Medien schweigen sich dazu aus!

[20:00] Leserkommentar-DE zu österreichische Medien schweigen:

Da zeigt mir, wie WE schon mehrmals geschrieben hat, dass man bei der FPÖ sehr gut über das Bescheid weiß, was bald kommen wird und muss. Einige bei der FPÖ im Kreise von Mitteleuropa sind ganz offensichtlich Eingeweihte. Die Annahme von WE ist hiermit erneut bestätigt.

Und sie schweigen verdammt gut, die gesamte Zunft, in allen Willkommenskulturländern! Und wir können sagen: Nicht einmal nach deutlichen Bürgerkriegszeichen waren die Verblendeten bereit, ihre aus der Luft gegriffenen Behauptungen (Lügenkategorie "Schulz" / Flüchtlinge = Wertvoller wie Gold) zurückzunehmen. Sie arbeiten nun bis zum Schluss als Merkels Propagandakompanien.

Leider kann ich nicht alles öffentlich schreiben, aber die FPÖ-Spitze ist eingeweiht. Manche lesen auch hier mit, einige kenne ich persönlich und habe sie persönlich gebrieft.WE.
 

[18:00] Mannheimer-Blog: Trump-Bashing ohne Ende: Medien unterstellen Trump die Erfindung eines Terroranschlags in Schweden

Ich habe bereits mehrfach darüber geschrieben, dass eine solche systematische Hetze gegen Einzelpersonen oder eine ganze Personengruppe zuletzt nur im Naziblatt DER STÜRMER gegen Juden feststellbar war.

Also nennen wir doch die Lügenpresse jetzt die Stürmerpresse.WE.
 

[15:00] Klapsmühle: Chuck Norris, Martin Schulz und Donald Trump: Willkommen im großen Mainstream-Kino

[13:55] Leserzuschrift-AT: Botschaften in Kino-Film:

Dieser Tage ist der neue Film von Josef Hader, "Wilde Maus" im Kino angelaufen. Mit anderer Fokussierung als der Durchschnittsbürger kann man aus dem Film folgende Botschaften herauslesen:

1. In einigen Szenen lief im Hintergrund ein Fernseher oder Radio, es wurde dort ausschliesslich über die Flüchtlingskrise berichtet.
2. Hader besorgt sich im Film eine Waffe (Revolver 357 magnum), es wird ganz klar erwähnt wie man in Österreich zu einer Waffe kommt (Leumundszeugnis, Waffenführerschein, etc.) und es eigentlich kein Problem ist. Hader fragt dann noch ob es ein Problem sei wenn man Zivildienst geleistet habe, was der Waffenhändler verneint.
Dann eine Szene beim Schiesstraining im Schiesskeller wo Hader auf Anhieb ein akzeptables Ergebnis erzielt und der Waffenhändler meint, da sehe man dass auch ein Zivildiener gut schiessen könne.
3. Bei einigen Szenen im Prater sind im Hintergrund viele Muslime zu sehen (Statisten werden ja nicht zufällig ausgewählt)
4. Eine zwielichtige Gestalt (Typ rumänischer Mafioso) bietet Hader in einem muslimischen Lokal an (sie trinken Chai aus den typischen Teegläsern) für Geld seinen Exchef zusammenzuschlagen. Der selbe Typ macht auch im Prater krumme Geschäfte.

Grundbotschaft des Films: Kriminalität eher in ausländischer Hand, sich zu Bewaffnen ist sehr einfach.

Aus Filmen kann man immer verschiedenste Botschaften herauslesen. Diese Botschaften waren aber wohl nicht beabsichtigt.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Abschiebe-Drama: Friseurlehrling (19), voll integriert, hochmotiviert soll Deutschland verlassen – Stadt kämpft

Ich bin überzeugt dass von Linken und deren Helfershelfern in den Behörden extra diese gut integrierten und brauchbaren rausgesucht werden, um medienwirksam Abschiebungen allgemein zu diskreditieren! Für den sozialistischen Multikultitraum zählen Einzelschicksale nur wenn sie zur Propaganda passen.
 

[10:25] Tichy: Keine Hintergründe und Zusammenhänge: Paris und die Filterblase

[9:50] PI: Akif Pirinçci: Das parfümierte letzte Hemd

Das ist natürlich Satire auf die untergehenden Medien. Angeblich gibt es schon Zeitschriften für Sterbende und Tote.WE.
 

[9:05] FAZ: Politik und Journalismus: Angela Merkel soll sagen, mit wem sie sich trifft

Mit welchen Journalisten sie sich trifft, ist egal. Klar ist, dass alle Mainstreammedien auf ihrer Linie sind.
 

[8:20] Freitum: Mordanstifter John McCain: Ein Held der westlichen Presse


Neu: 2017-02-20:

[16:50] Inselpresse: Video: "Übergriffe auf Migranten erfunden" Lügenpresse beim Indoktrinieren erwischt

[16:15] Inselpresse: Lügenpresse: Wilders greift verbal ausländische Kriminelle an, Medien legen ihm einen Angriff auf alle Marokkaner in den Mund

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Trump im Recht – Sack Reis in Schweden umgefallen

Glasauge - DAS SATIREMAGAZIN DER WELT hat Trumps Aussage geprüft und macht ihn nun mit diesem Artikel fix und fertig! Auch die WELT hat alle Raffinessen-Pfeile des Journalismus als Waffen gegen missliebige Personen im Köcher! Ich würde eine andere Satire schreiben: Trump zeigte euch Fake#Künstlern, dass er auch gut #Faken kann. Denn was ihr dürft, das darf er bestimmt auch. Im Übrigen wollte er ja nur die Aufmerksamkeit nach Schweden lenken, denn dort entsteht in den nächsten Tagen etwas Gewaltiges. Vielleicht springt der Funke von Paris auf die No-Gos in Schweden über. Dann habt ihr genau das, was Trump vorhergesagt hat. Einen umfallenden Sack Reis.

Ja, Schweden ist auch reif für den Bürgerkrieg. Bald dann auch in den USA.
 

[14:30] Staatsstreich.at: Die europäische Lügenpresse und die inszenierte Schweden-Häme

[13:30] Danisch: Die Stasi und die Medien

[12:20] Der Professor zum Artikel über Trump von gestern 20 Uhr:

Die "Expertise" ist von Dr. Beutler und im Fellnerblatt abgeschrieben. Wenn es um Trump-bashing geht, ist die Medienwelt wirklich international. Newrepublic ist ein linkes, amerikanisches Magazin mit derzeit vielen "wissenschaftlichen" Analysen über Präsident Trump.

[12:50] Wie man so hört sollen die beim Fellnerblatt immer noch im Schockzustand nach dem Trump-Wahlsieg sein. Dabei ist es gar nicht das linkste Blatt.WE.
 

[10:45] Leserzuschrift-DE: MSM in Turbulenzen:

Der Niedergang der Luegenpresse hält an: Gestern in der Radiowerbung - 8 Wochen lang kann man die Welt am Sonntag gratis lesen. Acht Wochen! Früher waren es zwei. Heute morgen am Flughafen - bei airberlin liegt erstmals der Spiegel als Gratisexemplar aus. Sowohl im exclusiven Wartebereich als auch direkt am Flugsteig für jeden. Früher gab's den Spiegel nur gratis, wenn man Business mit der Lufthansa geflogen ist. Das sagt mehr über den "Speichel" als jede Studie. Die Wasser steht denen offenbar bis zum Hals - und damit meine ich nicht das hanseatische Elbwasser.

[11:15] So steigert die Lügenpresse die Auflage und kann bei den Inserenten mehr abkassieren.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Unser örtliches Käseblatt schreibt schon ehemalige Abonnenten an und bietet ein Jahresabo mit 3 Gratismonaten an. Wenn die über Götterterror berichten würden hätten sie keine Probleme mit der Auflage.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Das geht ganz einfach mit den kostenlosen Exemplaren: Die Lufthansa schaltet Anzeigen und legt gleichzeitig Exemplare aus, Geldmäßig eine Nullnummer, aber beide profitieren davon: Der Spiegel hat große Anzeigen und wird verteilt, die Lufthansa hat kostenlosen Anzeigenplatz und bietet ihren Kunden kostenlose Zeitungen.
 

[9:10] Propagandaschau: Wie die Lügenpresse Trump die Erfindung eines Terroranschlags in Schweden unterstellt

Worauf Trump anspielte war ein TV-Interview, das abends zuvor auf Fox News gesendet wurde, in welchem Tucker Carlson und Ami Horowitz über die Probleme Schwedens mit Migranten sprachen.

Wer denkt ernsthaft, Trump würde in einer Rede einen Terroranschlag erfinden? Völlig absurd.


Neu: 2017-02-19:

[20:00] Leserzuschrift-AT zu Arzt: Trumps bizarres Verhalten wegen Syphilis

Die Grenze des guten Geschmackes ist bei weitem überschritten - gefunden im fellnerschen Krawallblattl - dem Besenkammerl von CNN

Für diese übelste Meuchel-Propaganda gehört dem Arzt die Appropiation entzogen und diesem Blatt die Lizenz zum Publizieren.WE.
 

[14:00] Danisch: Die Zensorenkarrieren der DDR-Frauen

[14:00] DZIG: Die ARD als eine Art Geldwäschestrohmann für Produktionsfirmen: Gespenst und nicht rechtsfähige Nebelorganisation

[11:10] Danisch: Die ARD als krimineller Zensur-Vollstrecker

[10:30] Anonymus: Nuklearkrieg gegen Russland? Geheimdienst-Postille ZEIT verlangt deutsche Atombomben

[9:00] ET: Medien „Teil des korrupten Systems“: Trump weist vor tausenden Anhängern Kritik an seiner Amtsführung zurück + Video


Neu: 2017-02-18:

[17:00] Infowars: Court rules that CNN officially puts out fake news

[12:50] Sputnik: Trump nennt führende US-Medien Volksfeinde

[10:20] Akif Pirincci über eine CDU-Werbung: 1000 MEISTERWERKE

[9:45] CW: So funktioniert Gehirnwäsche


Neu: 2017-02-17:

[20:00] Lügenpresse erklärt Trump für krank und gefährlich: Reaktionen auf Pressekonferenz „Es ist verrückt, komplett verrückt“

[19:45] Leserzuschrift-DE zu Meinungsdiktatur: Noch mehr Haftbefehle wegen GEZ + Aktuelles Video von Heiko Schrang

Aber Flüchtlinge die Kinder begrapschen und vergewaltigen kriegen Bewährung oder werden gar nicht bestraft. Verrücktes Deutschland

So ist Merkelland. Also spielt die Kaiserhymne!WE.
 

[17:40] RT: SPIEGEL unter Verdacht: Fake-News-Kampagne gegen Russland

[15:45] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Wenn Opfern das Gesicht genommen wird

[14:30] Daily Franz: "I want to see an honest press"

[10:15] Andreas Popp: Über Qualitätsmedien und Populisten

[9:25] FAZ: Zuckerberg will Facebook zur Plattform für sozialen Wandel machen

In einem politischen Manifest warnt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg vor Abschottungstendenzen. Sein Unternehmen solle künftig eine größere Rolle in der Gesellschaft einnehmen.

Facebook soll also die Massen in die gewünschte Richtung lenken.


Neu: 2017-02-16:

[9:00] Jouwatch: Sie rotten sich zusammen


Neu: 2017-02-15:

[16:30] Andreas Unterberger: Skandal: Donald Trump tut, was 65 Prozent der Österreicher wollen

[13:30] Heise: Journalismusforschung:"Ganz auf Linie mit den Eliten"

[11:50] Geolitico: Anne Wills moralinsaurer Narzissmus

[9:45] Querdenken: AKTIONSTAG UND DEMO AM 29. APRIL 2017 IN BERLIN GEGEN DEN RUNDFUNKBEITRAG

Da sind wir hoffentlich schon im Kaiserreich und die GEZ ist tot.WE.


Neu: 2017-02-14:

[10:05] ET: ZDF-Autor hofft auf Gewalt gegen schwangere Frauke Petry

[8:30] Leserzuschrift-AT zu Hugo Portisch bestätigt Meinungskartell im Vorfeld von Österreichs EU-Beitritt 1994

Lügenpresse und seine Helfer. Hoffentlich erleben er und Mock noch den Untergang von EU und Missgeburt Euro. Der Euro hat seit seiner Einführung am 01.01.2002 bereits ca. 70% ab Wert gegenüber Gold verloren.

[10:50] Leserkommentar-AT:

Der letzte Satz im Artikel über Hugo Portisch ist offensichtlich sein O-Ton: "Wir sind ja nicht nur Berichterstatter sondern auch Macher". - Bei mir kommt an, daß Journalisten nach Meinung des großen Hugo den Arbeitsauftrag haben, Bericht zu erstatten und zu manipulieren. Also de facto ausgelagertes Propaganda-Ministerium!

[11:00] Genau wegen dieser Möglichkeit, Meinung zu machen, zieht der Journalismus die Linken an, wie das Licht die Motten.WE.


Neu: 2017-02-13:

[20:05] ET: Vollstreckungsbeamter packt aus: „So helfe ich heimlich GEZ-Verweigerern“

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Katholisch.de-Chef: AFD-Wähler sind A…löcher

Steffen Zimmermann, der Chefredakteur des offiziellen Online-Auftrittes der katholischen Kirche (katholisch.de) in Deutschland, hat am gestrigen Sonntag auf Twitter AFD-Wähler als „A...löcher“ beschimpft. Wörtlich schreibt Zimmermann auf Twitter: „Diese hasserfüllte Frust-Truppe soll eine Alternative sein? Vielleicht für Arschlöcher. Aber nicht für Deutschland.“ Der Tweet wurde gestern am Nachmittag nach der Wahl des neuen deutschen Bundespräsidenten abgesetzt.

Jetzt kommt's noch besser. Die Chefredakteur*ix*innen verlieren die Fassung und ihren Anstand. Sie dreschen mit der Fäkalsprache auf ihre selbst gewählten Gegner ein. Wie hieß es hier noch öfters? Die MSM werden sich selbst diskreditieren. Und genau das tun sie jetzt. Nicht immer . . . aber immer öfters. Vor lauter REALEM Terrorismus, Warnungen des BKA vor Terrorismus, Trump-Existenz, Silvester Grapsch Mob usw. gehen ihnen natürlich die Argumente aus . . . und dann wählen sie eben die nächst fieseren und weitaus primitiveren "Waffen".

Wenn Journalisten hetzen, dann gibt es plötzlich für die AfD keinen Versammlungsort mit Bewirtung mehr, weil sich niemand mehr traut, mit Aussätzigen und Freiwild-Politikern gemeinsame Sache zu machen. Man könnte ja den Arbeitsplatz verlieren oder von der lieben Antifa zusammen geschlägert werden. Fazit: Wir sind jetzt schon bei der mentalen Verfassung der Journalismus-Branche beim "Kauft nicht bei Juden"-Stand. Das heißt auch: Schlimmer geht es nimmer! Wenn die vorgeblich Maximal-Tolerantesten zu den Maximal-Intolerantesten geworden sind!

Der gute Herr möge einmal selbst in den Spiegel schaun.
 

[11:40] ET: Syrien zurück in den Schlagzeilen: AI berichtet ohne Beweise über Massenhinrichtungen und Zivilistenmorde

[8:05] Opp24: So übertreibt die Presse: 500 neue Waffenscheine pro Tag in Deutschland

Der Artikel enthält interessante, wenngleich logische Statistiken aus den USA: wo das Waffenrecht stark eingeschränkt ist, schlagen Verbrecher eher zu.

[9:45] Leserkommentar-DE:

In Deutschland starben im Jahr 2013 lt. Statistik 27 Menschen durch registrierte Schusswaffen. Durchschnittlich sterben in Deutschland rund 70 Menschen durch Schusswaffen bei Angriffen und Unfällen pro Jahr. Deutschlandweit haben laut Bundesverwaltungsamt insgesamt 1,45 Millionen Waffenbesitzer rund 5,5 Millionen legale Schusswaffen bei den Behörden angemeldet. Zum Vergleich: Bis zu zwanzig Millionen illegaler Schusswaffen gibt es nach Schätzungen von Fachleuten in Deutschland. Man sollte bei diesen Zahlen bedenken, dass es einfacher ist eine registrierte Schusswaffe schneller einer Tat und einem Täter zuzuordnen, wie eine illegale Waffe. Bedenklicher ist aber die Anzahl der illegalen Schusswaffen in Zeiten von Terror und Crash.

Mehr dazu hier: Wikipedia-Link

[13:30] Trotzdem gibt es die permanente, linke Propaganda gegen den legalen Waffenbesitz. Das ist bei denen eine echte Religion geworden.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Laut Bundesverkehrsministerium "Radfahren in Deutschland, Zahlen, Daten, Fakten" kam es 2008 zu 456 Toten durch die Benutzung eines Fahrrades. Bei einem Bestand an 78 Mio. Fahrrädern, macht das 5,8 Tote auf 1 Million Fahrräder. Bei 27 Toten auf 5,5 Mio legalen Schußwaffen ergit dies 4,9 Tote pro 1 Million Schusswaffen. Wissenschaftlich betrachtet heißt dass, legale Schußwaffen bergen ein signifikant niedrigeres Todesfallrisiko als Fahrräder. Ich fordere die sofortige Einschränkung des Fahrradbesitzes und Gebrauchs zu nicht-hoheitlichen Zwecken...

[16:40] Leserkommentar-CH:

...und im Gesundheitswesen sterben in "Teuschland" jährlich über 100'000 Menschen an Krankenhauskeimen!


Neu: 2017-02-12:

[17:50] Freeman: Selbst entlarvt - die NATO und ihre Propaganda

[16:45] Anderwelt: Syriens Rückkehr in die Mainstream-Schlagzeilen durch Amnesty International

[15:00] Nachtwächter: CNN: US-Senator Sanders wegen “Fake-News“-Scherz abgewürgt


Neu: 2017-02-11:

[17:30] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Der edle Schutzsuchende - Vorbereitungen für die nächste Masseneinwanderungswelle?

[12:20] Geolitico: Syrische Massenhinrichtungen Fake?

[11:50] Presse: Gratis-Zeitungen sollen Presseförderung bekommen

"Österreich" soll bis zu 400.000 Euro, "Heute" bis zu 300.000 Euro erhalten. Der Grund, so Medien-Minister Thomas Drozda: "Es gibt ordentliche Journalisten bei allen Medien."

Die Presseförderung soll in Österreich also mehr als verdoppelt werden. Der Steuerzahler darf somit für sinkende Auflagezahlen büßen.
 

[10:45] Andreas Unterberger: Die Tricks und Fakes der Immigrationslobby

[9:10] Klapsmühle: FOCUS und die Zersetzung der Demokratie


Neu: 2017-02-10:

[17:00] ET: Putin: Europäische Leitmedien sind zu „Manipulationsinstrument für die öffentliche Meinung geworden“

[13:50] ET: „Tyrannenmord“ auf Medien-Cover: Donald Trump im Fadenkreuz mit Aufschrift „Warum nicht“

[11:00] RT: Jetzt auch Frankreich: Facebook beginnt im Vorfeld der Wahlen mit Kampf gegen Fake News

[10:05] Bereits sechs Monate kein Gehalt ausgezahlt: Größte griechische Tageszeitung vor dem Aus

Wenn die Menschen wenig Geld zur Verfügung haben, sparen sie eben zuerst bei Dingen wie Zeitungen.
 

[9:00] Opp24: Hackerangriff auf Pi-News


Neu: 2017-02-09:

[17:50] Sputnik: Putin: Renommierte europäische Medien manipulieren öffentliche Meinung

[16:05] Focus: TV-Sendung mit Nora Illi: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Anne Will ein

[16:00] Zu früh gedruckt: Zeitung leistet sich großen Super-Bowl-Fail

Es ist soweit: die Zeitungen schaffen es nicht mal mehr, die korrekten Sportresultate abzudrucken...
 

[12:15] pi-news.net ist wieder einmal weg:

Entweder wurde der Server abgeschossen oder es gibt ein technisches Problem.

[17:20] Hier ist der Ersatz-Server: https://newpi.wordpress.com/

Eine massive DDoS-Attacke ist es.WE.
 

[8:15] MMnews: Krasse Manipulation: ZDF entstellt Assad-Interview


Neu: 2017-02-08:

[18:15] Cicero: Hysterie um Donald Trump - Politik als Dschungelcamp

[18:00] ET: GEZ: Richterin nennt Rundfunkbeitrag politisches „Skandalon“ – Klagen auf Barzahlung jedoch abgewiesen

[17:00] MSW: ZDF-Chef bestätigt: Keine freie Berichterstattung bei ARD und ZDF

[14:45] Compact: Die Taz mal wieder: Mit Fake News gegen COMPACT

[13:55] EinProzent: Dresdner Bus-Monument: Solidaritätsaktion für Terrormiliz?

[14:15] Leserkommentar-DE:
Wenn dieser Artikel stimmt, bin ich nicht nur auf die Reaktion des Dresdner OB gespannt, wie er aus der Nummer wieder herauskommt, ein Denkmal für die Terrormiliz aufgestellt zu haben. Das wäre ja eine weitere "schöne Blamage" der linken Demokratten! Hoffentlich hat das Ganze bald ein Ende...

Der Bürgermeister wurde vermutlich bewusst gelegt. Die Busse dürften daher bald wieder weg sein.WE.

[16:00] Dr.Cartoon:
Ich habe das Original-Bild des Reuter Fotografen vergrößert und die Fahne, welche sich auf einen Bus befindet, ausgeschnitten und vergrößert. Es ist identisch mit dem Original-Fahne der Terrororganisation Ahrar al-Scham.
Man kann sich den Eindruck nicht verwehren, als wenn Politiker aus unterschiedlichen Parteien alleine nur in Verbindung mit dieser Terrororganisation gezielt zu Äusserungen und Handlungen "motiviert" werden, mit denen sie sich letztlich selbst massiv schädigen ohne dies zu bemerken!
 

[11:00] Krone: ORF- Chef Wrabetz nennt ATV- Verkauf "Anschluss"

Ein Tweet von ORF- Generaldirektor Alexander Wrabetz zur Übernahme von ATV durch die ProSiebenSat.1- Puls 4- Gruppe sorgt derzeit für einigen Wirbel. Der ORF- Chef bezeichnete den Verkauf des Senders an den Österreich- Ableger des deutschen Privat-TV-Konzerns als "Anschluss". Für selbigen fordert Wrabetz nämlich "Auflagen zum Schutz österreichischer Medien vor deutscher Marktmacht".

Die Gebühreneinnahmen sollten als "Schutzgeld" ausreichen.
 

[9:15] Daily Franz: Der Präsident als Monster

Kein anderer US-Präsident wurde schon zu Beginn seiner Amtszeit von den Mainstream-Medien derartig verteufelt wie Donald Trump. Man schreckt als Kommentator vor nichts mehr zurück. Die Jauchegrube ist offenbar das Reservoir, aus dem man seine Inspirationen bezieht. Jeder üble Vergleich ist recht und am liebsten würde man das unerhörte Cover des "Spiegel", das den Präsidenten als Halsabschneider der Freiheitsstatue mit blutigem Schwert in der Hand zeigte, jeden Tag überall affichieren.

Die Medien führen ihren Krieg gegen Trump weiter und wundern sich, dass sie damit kaum noch Einfluss haben. Journalisten, die vor 30 Jahren begonnen haben, haben noch eine internetlose Zeit erlebt, in der das, was in den großen Zeitungen stand, maßgeblich war. Diese Zeiten sind vorbei.

[10:15] Was hier abläuft, ist ganz grosses Theater aus dem Systemwechsel-Drehbuch. Es wird sich herausstellen, dass der Hochverrat an den Islam und die Kinderschändereien der Eliten zusammengehören. Man lese diesen Artikel auf ET von 2016: Wurde der Begriff „Fake News“ erfunden, um Phädophilenring um Clinton und „PizzaGate“ zu vertuschen? Indem jetzt alle auf Trump einschlagen, soll von deren Schweinereien und Hochverrat abgelenkt werden. Sie werden sich bald blamieren.WE.

[12:10] Leserkommentar-DE zum ersten blauen Kommentar:

Da täuschen Sie sich. In meinem Bekanntenkreis wird das Internet für Einkäufe bei ebay und zum googeln verwendet. Ihre Nachrichten bezieht die Masse der Bevölkerung nach wie vor aus der Presse und der Tagesschau sowie heute ZDF. Für die manipulierte Masse ist Trump nicht der Messias sondern ein Teufel. Ich kenne keinen einzigen, der Trump als Erlöser sieht und gut findet. Die meisten sind mental auch nicht in der Lage einzusehen, dass sie seit Jahren von den Medien angelogen worden sind. Die sind total naiv, unflexibel und aufklärungsresistent.

Bei der jüngeren Generation oder auch in den USA hat der Umschwung bei den Medienkonsumenten schon begonnen, auch hierzulande verlieren die Zeitungen ständig an Auflage, wenn auch langsam. Ist aber auch nicht verwunderlich, wenn ständig Dinge behauptet werden, die innerhalb einer Minute mit Recherche im Internet widerlegt werden können.

[13:25] Leserkommentar-DE zum Leser von 12:10:

Kann ich absolut nur bestätigen mindestens 90% der Leute sind voll und ganz in der Hand des Propagandamainstreams von Merkel und Co. Alles was der dumme Bürger nicht zu wissen braucht wird einfach ignoriert oder ganz klein geredet. Die Propagandamedien des Systems kauen den Leuten Nachrichten vor und verbreiten ihre Fake News als alternativlose Wahrheit. Jeder der diese bezweifelt, wird kriminalisiert. Solange das aktuelle System besteht wird es auch keine Berichte über "Pizzas" und andere Interessen unser Volksverräter in den Mainstreammedien geben. Ganz einfach deshalb weil dort viele auch ganz dick mit drin stecken.

[13:50] Gerd Schröder hat einmal als Bundeskanzler gesagt, er regiert mit Bild und Glotze.WE.


Neu: 2017-02-07:

[18:50] ET: Wie sehr unterwandert die CIA Medien und System? – In 2007 produzierten 27.000 CIA-PR-Berater im Auftrag des Pentagons globale News

Die CIA steuert auch unsere Medien. Es wird Zeit, dass Trump das abdreht. Hier sieht man, wie gross dieser Apparat ist.WE.
 

[17:50] Andreas Unterberger: Seltsam II: Der Chef der Identitären und die Polizei

[18:45] Der Schrauber:
Aus dem Artikel geht auch hervor, auf wessen Seite die Polizei wirklich steht. Denn diese kann Martin Sellner nicht schützen, will es anscheinend auch nicht, sie will aber auch nicht, daß er sich verteidigen kann. Sie, die Polizei, Dein Feind und Helfershelfer, wirft Sellner buchstäblich der roten SA zum Fraß vor. Aus purer, linker Boshaftigkeit!
Ihm das Pfefferspray zu verbieten, ist nämlich reine Willkür aus eigenem Antrieb, das hat denen niemand angeordnet!
Merke: Wenn es im Staat verkommen stinkt, dann sind das seine verrottenden Organe.

Das Waffenverbot wurde aus Angst vor den Links-Medien ausgesprochen.WE.
 

[17:50] PI: Fake-News, Lügenpresse und Co.

[12:55] Silberfan zu USA TODAY Equates Steve Bannon with Terrorist Islamic State Leader

Auch nicht besser als der Spiegel. Alle Patrioten sind Terroristen, so deren Auffassung, in Wirklichkeit werden die uns von den von den Medien geschützten Terroristen befreien. Was mit den Lügenmedien dann passiert weiß man noch nicht, aber überleben dürften sie nicht nach dieser Hetze. Jeden Tag eine neue Falle für die Demokratten und ihre Medien. Das Drehbuch läuft perfekt schnurgeradeaus weiter!

[14:00] Man kann sicher sein, auch in den Medien gibt es jede Menge an Kinderschändern.WE.
 

[12:35] Ksta: AfD provoziert Merkel mit abgewandeltem „Spiegel”-Cover

Der Spiegel hat quasi die Büchse der Pandora geöffnet...
 

[14:45] ET: Terror in Berlin, Paris, Orlando – Trump wirft Medien zu wenig Berichterstattung vor

Eine Liste ist dabei. Wir wissen, wohin das führen soll: die Medien sind Islam-Freunde - die Rache für das Trump-Bashing.WE.

[11:45] "Lückenpresse": Trump wirft Medien Verschweigen von Terroranschlägen vor

[14:30] Leserkommentar-DE:
Unerhörter Vorwurf, wo doch die Presse über Anschläge ständig berichtet. Aber eben so, dass das Wort Terror durch andere Begriffe ersetzt wird wie Amoklauf, Amokfahrt, Amokschubsen, Amoktreten, Tat eines geistig Verwirrten, Tat eines Allkohollikers. Und die Täter werden so anonymisiert, dass der missionarische Hintergrund des Islams immer schön unter den Teppich gekehrt ist. Irgendwo hat Trump daher recht und voll ins Schwarze GETROFFEN. Wir können uns wegen dieses Vorwurfes nun auf eine neue Welle von Berichten über Terror in den MSM gefasst machen. Den Vorwurf können die Qualitätslügen-Journalisten doch nicht im Raum stehen lassen. Ode doch?

Trump meinte hier Terroranschläge in Europa.

[16:15] Der Analytiker zu Video: President Trump Full Speech at MacDill Air Force Base 2/6/17

Ab 6:30 über die Alliierten und die Nato, ab 8:30 bis 9:30 über Terror in Europa und die Lückenpresse.
 

[11:40] Presse: Ein Selfie mit Merkel könnte Facebook zum Verhängnis werden

Ein syrischer Flüchtling klagt in Deutschland Facebook, weil mit dem Foto von ihm und der deutschen Kanzlerin immer wieder gehetzt wurde. Facebook fürchtet einen Präzedenzfall.

Diese Thematik ist einfach nur mehr bizarr.
 

[10:45] T-Online: Putin "Mörder" genannt: Fox News will sich nicht bei Russland entschuldigen

[8:05] Geolitico: Diktierte Weltanschauungen


Neu: 2017-02-06:

[20:05] Klapsmühle: Medien-GAU – Merkels Schoßhunde suchen das Weite

[18:50] Opp24: Lacher des Tages: Deutsche fühlen sich trotz Zuwanderung sicher und halten die AfD für rechtsextrem

Es soll vermittelt werden: Wer AfD wählt, ist rechtsextrem. Damit hofft man, potentielle Wähler abzuschrecken. Die AfD steht politisch rechts, ist aber sicher nicht extrem.

[19:15] Treibt diese Regierungs-Lügner zur schmerzhaftesten Läuterung, die es gibt. Wir haben von diesen Lügner-Demokratten endgültig die Nase voll und spielen daher die Kaiserhymne.WE.

[19:35] Silberfan:

Afd hin oder her. Wenn ohnehin das Kaiserreich wieder installiert werden soll nach dem Terror und Crash usw., dann ist das WE immer dazu schreibt richtig, die AfD ist nur ein Reibebaum für die anderen linken Parteien. Stellen wir uns vor was passiert wäre, wenn die AfD nicht gegründet worden wäre. Als das uns bekannte Sammelbecken für die Volkswut, wäre diese vielleicht ausgebrochen und es hätte schon einen Volksaufstände gegeben, weil die meisten Deutschen die Hochverratspolitiker nicht mehr im Politbüro sehen wollten. Die AfD als Sicherheit wurde somit gezielt eingebaut um die Wut der Bürger aufzufangen und eine Revolution zu verhindern noch bevor das Systemabbruchszenario, wie es geplant ist, weiter zu führen.

Das ist zwar meinerseits Spekulation, aber wenn so orchestriert, dann sehr gut gelungen. Die AfD wird, wie alle anderen Parteien im neuen Kaiserreich, aber ebenso nicht benötigt, weil sie nur Konzepte anbieten könnte die mit dem Papiergeldsozialmismus asoziieren würden. Der Plan und das Ziel ist aber ein Goldstandard im neuen Kaiserreich und die AfD ist nur dazu da, die Spaltung der Deutschen geordnet zu gewährleisten ohne es bis zum Finale zur Revolution kommen zu lassen, die die Pläne durchkreuzen könnten. Meisterpsychologen verstehen ihr Handwerk, bravo!

Die AfD hat in den Landesparlamenten die Möglichkeit, Anfragen zu stellen, wodurch viele Fakten erst ans Tageslicht kommen (welche dann die Volkswut steigern). Über die politische Situation ohne AfD, FPÖ und Co. kann man nur spekulieren, ohne Konkurrenz im Nacken könnten die etablierten Parteien ihre Ideologien völlig ungebremst umsetzen.
 

[17:35] Unzensuriert: Norbert Hofer am Akademikerball: Junge Menschen schauen keinen ORF und lesen keine alten Zeitungen mehr

[17:15] Standard: Trump als IS-Enthaupter: "Spiegel"-Cover entsetzt US-Medien

Ähnlich äußerte sich "Spiegel"-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer: "Auf unserem Titelbild enthauptet der amerikanische Präsident jenes Symbol, das seit 1886 Migranten und Flüchtlinge in den USA willkommen heißt, und damit Demokratie und Freiheit", teilte er der Deutschen Presse-Agentur mit.

Man sieht, für die Spiegel-Chefs sind die Flüchtlinge echte Götter, für die man auch ein ausländisches Staatsoberhaupt massivst beleidigt. Auch heute besteht Spiegel.de zu einem grossen Teil aus Trump-Bashing.WE.
 

[14:00] Der Berliner wartet auf die AfD-Propaganda

Statt sich mit Personal-Intrigen zu beschäftigen, müßte die AfD endlich die Steilvorlagen nutzen. Gebraucht wird klassische Konter-Propaganda in 3-Minuten-Videos, moderiert von Frauke Petry im AfD-T-Shirt. Was es bisher bei Youtube von Professoren und Verschwörungstheoretikern gibt, ist gut gemeint, aber untauglich für einen Wahlkampf.
Hat die AfD ihre historische Chance verstanden und will sie diese wirklich nutzen? Wenn ja, dann muß der Text kurz und Fraukes T-Shirt knackig sein, denn die Frage ist: Will die AfD ehrbar verlieren oder gewinnen?

Anregungen dazu:
(1) Martin Schulz könnte man mit einem einzigen Youtube-Video demontieren, denn es gibt ältere ARD/ZDF-Berichte über seinen Millionen-Betrug mit Sitzungsgeldern im EU-Parlament. (Vergeichbar mit Fillon in Frankreich.) Diese rote Pappnase wäre so schnell weg, wie er gekommen ist. Danach wird man sagen: Er war eine schlechte Karnevals-Idee, schlecht geplant und schlecht umgesetzt und einen Sündenbock finden. Wird es der dicke Gabriel oder die PR-Agentur?

(2) Man kann Merkel-Zitate und Gesetzestexte mit ARD/ZDF-Schnipseln aus der Realität zusammenscheiden. Daraus macht man 3 oder 4 ganz kurze Videos unter dem Titel: "Strafantrag der Woche". Aber nicht noch ein Professoren-Video bitte !!!

(3) Ebenso sollte man an hand von ARD/ZDF-Videos fragen: Warum ist die "Umvolkung" von Tibet durch die Chinesen schlecht, aber in DE ist das gewünscht? Dazu nimmt man Zitate ausländischer Staatsoberhäupter, die sind nazi-unverdächtig.

Die AfD sollte eigene Medien aufbauen, wie es die FPÖ macht.

[14:30] Leserkommentar-DE:

Die AfD hat bereits einen eigenen Fernsehkanal gestartet: http://www.afdtelevision.de/

[15:05] Der Berliner:

Welche Qualität haben Videos, die nichtmal die eigenen Parteimitglieder anschauen? Frauke Petrys Neujahrsansprache hat 98.000 Klicks in 1 Monat, aber die anderen AfD-Videos liegen sogar unterhalb der Mitgliederzahl (25.000), oft im Hunderter-Bereich. Wenn einerseits MEHRERE MILLIONEN Wähler mit der AfD symphatisieren und gleichzeitig von Einzelpersonen hergestellte Videos mit fast identischem Inhalten ein Vielfaches an Klickzahlen erreichen (nicht zu reden von privaten Spaß-Videos!!) bedeutet das:

a) Die AfD ist der Interpretation anderer Leute (positiv von uns oder negativ von ARD/ZDF usw.) vollständig ausgeliefert.
b) Die Medienarbeit der AfD wird von Wichtigtuern oder Versagern oder Saboteuren gemacht. Jedenfalls ist sie völlig wirkungslos.

Ähnlich wie in den USA würde die AfD von einer Seite wie Breitbart profitieren, die ein breites (auch junges) Publikum anspricht, da sie auch Themen wie "Hollywood" aus einem alternativen Blickwinkel behandelt.

[16:20] Der Stratege:

Der AfD TV-Kanal ist recht schön und gut, aber es fehlen einige Dinge:

1. Die virale Verbreitung der Videos ist nicht erkennbar.
2. Ich vermisse eine charismatische Gallionsfigur, ähnlich wie Donald Trump, der die Massen zujubeln.
3. Die Videos gehören massiv über sämtliche Social Media Platformen geteilt (zumindest von den Parteimitgliedern).
4. Man sollte über einen stärkeren Server nachdenken, die Seite lädt extrem langsam, das vergrault die User.

[20:00] Leserkommentar-DE:

Der Berliner hat Recht bzgl. der AfD, kann aber selbst ganz einfach aktiv werden - wie übrigens alle Hartgeld-Leser -, um gegen das System zu protestieren: Im Netz wurde eine Aktion gestartet, jeden Sonntag um 12 Uhr schwarze Luftballons starten zu lassen, möglichst mit einem Anhänger, auf dem steht, "Merkel muss weg" oder Ähnliches. Wäre doch ein Anfang für den Protest...

Unsere Form des Protests ist die Investition in Gold und Silber.


Neu: 2017-02-05:

[20:00] Info-Direkt: Müller mault… über den Müll der Redaktionsstuben

[19:20] Mannheimer-Blog: Mit diesem Anti-Trump-Cover hat sich der SPIEGEL endgültig als ideologischer Nachfolger des „STÜRMER“ geoutet

[20:15] Der Bondaffe:
Bei dieser Art der „Berichterstattung“ bzw. Hetze müssten doch die friedfertigen, friedliebenden, toleranten und vollsozialst gehirngeschwaschenen linken Gutmenschen endlich aufwachen. Da ruft einer zum Mord an Trump im GEZ-Sonntagsquatschclub auf, ein verwirrter Psychologieexperte nennt den Präsidenten Trump "unheilbar geistig krank" und die Stiefel- und Speichellecker sehen ihn als Henker der Freiheitsstatue. Das darf man doch nicht, oder? Das verträgt sich doch nicht mit der Ideologie. Kein Frieden, das ist nur purer aalglatter Haß in Reinstform. Es ist grotesk. Da rufen die Gutmenschen öffentlich zum Mord an einen freiheitlich demokratisch gewähtlen Präsidenten auf, während man die wahren Schlächter und Terroristen mit Willkommensrufen und Wohlfahrtsstaatgeschenken ins Land lockt. Aber nicht mehr lange. In ein paar Wochen weht ein anderer Wind im Lande. Das hier ist Endgame.

Die wachen erst bei der Läuterung im Straflager auf, falls sie es dorthin schaffen.
 

[12:00] Daily Franz: Was Mainstream alles kann

[12:00] Schweizerzeit: Die grosse Trump-Hysterie

[19:15] Leserkommentar-CH:
Der Mainstream ist ausser Rand und Band. Spin-Doctor Stimmungsmache zu Trump kann nur noch als journalistischer Amoklauf bezeichnet werden: Lügen, Fakenews, frei erfundene Anschuldigungen. Schlammschlacht auf primitivstem Niveau. Sämtliche QUÄL-itätmedien schlagen von Überregional bis Lokal hemmungslos auf Donald Trump ein, die Politik macht mit: Panik aus Angst vor dem Ende der neoliberalen Ära.

Wenn diese Medienaffen wüssten, wie sich sich blamieren werden. Gerade in ZDF Heute wieder massives Trump-Bashing.WE.
 

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Emnid-Umfrage SPD erreicht dank Schulz-Hype knapp 30 Prozent

Es ist einfach unfassbar, wie sehr man sich in die eigene Tasche lügen kann. Noch unfassbarer ist aber, dass man tatsächlich glaubt, seine Mitmenschen würden diese Lüge am Ende auch schlucken. Ich gehe ziemlich sicher davon aus, dass die schlauen Meinungsforscher bis kurz vor den Wahlen feststellen werden, dass die SPD und die CDU gleichauf liegen, nämlich bei ungefähr 50%. Ich würde mir wünschen, dass Merkel & Co. am Wahlabend Tränen in den Augen haben werden, wenn ihre Parteien kläglich unter den 20% gelandet sind.

Diese Meinungsumfragen sind reine Regierungspropaganda.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE: Hartgeld auf ZDF gezeigt:

Gerade wurde in der Sendung sonntags auf dem ZDF eine Hartgeldseite mit sichtbarer URL in der Rubrik und als Beispiel für „Fake News“ gezeigt.
Der Beweis, dass Hartgeld gelesen und als Bedrohung wahrgenommen wird.

Die lesen es also, glauben es aber nicht. Muss ich mir in der Videothek ansehen.WE.

[10:30] Leserkommentar-AT:
Und auch hier wird der Schuß für das System nach hinten losgehen...das wird zigtausende neue Leser bringen. Das System hat fertig!

Hier ist das Video: sonntags - Wie viel Sicherheit brauchen wir? . Bei Minute 17:20 kommt Hartgeld.com vor.WE.

[12:10] Der Pirat:
Ich kann mich dem Kommentator von 10.30 nur anschließen! Das wird viele neue Leser für Ihre Seite geben! Bitte sehen Sie dies auch als eine Art Adelung an!
Vom Plagiat redet natürlich niemand! Ist ja auch bedeutungslos, da man sich dort lieber gern selbst reden hört bzw. ließt und man nichts erklären kann!
 

[9:20] Guido Grandt: Skandalöse „SPIEGEL-Hetze“: Donald Trump als Dschihadist!

[9:15] ET: Schockierendes „Spiegel“-Cover mit Trump als Henker sorgt in Netz für Aufsehen

[8:50] Netzpolitik: Futurezone löscht kritischen Artikel zu Überwachungsplänen von Innenminister Sobotka

[8:45] Klapsmühle: Zensieren, ruinieren, massakrieren: Eine Spirale, die uns verschlingen wird


Neu: 2017-02-04:

[10:20] Lügen der Medien aufgedeckt: Turnbull widerspricht, Trump hat nicht "aufgelegt"

[10:00] MMNews: Fake-News Schulz: lügen ohne rot zu werden

Zur besten Sendezeit in der ARD bei „Anne Will“ verbreitete Schulz selber verleumderische FakeNews; unwidersprochen von der Moderatorin und nicht zum ersten Mal.

Es ist verschwendete Zeit, sich solch eine Show anzusehen, hier gibt es nicht das geringste Bemühen, sachlich zu diskutieren.
 

[9:50] PI: Akif Pirinçci: Die Reinwaschung von gar nichts

[9:30] Leserzuschrift-DE: Berichterstattung über Terror:

Heute - wie auch in den vergangenen Tagen und Wochen - ist wieder einmal Donald Trumps "falsche Politik" die Nummer 1 in den Nachrichtenmeldungen. Der Terroranschlag im Louvre von Paris folgt erst auf Platz 4 oder 5. Ein untrügliches Zeichen für uns, dass der islamische Terror immer mehr zur Normalität gemacht wird. Möglicherweise kann man sich jetzt schon darauf einstellen, dass die Meldungen über Terroranschläge in naher Zukunft nach dem Sport und dem Wetterbericht verkündet werden. Was heute auch in den Nachrichten fehlte und besonders ich nicht vermisst habe, war eine der täglich üblichen Jubelmeldungen über den Deutschland- und Weltenretter-Sozi Schulz und seine grandiosen Reden und seine atemberaubenden Umfragewerte.

[9:50] Das hängt vom Medium ab. Ich habe mir gestern das Links-Medium Zeit angeschaut. Dort gibt es derzeit fast nur mehr Hetze gegen Trump. Die werden sich sehr bald richtig blamieren.WE.
 

[8:20] Focus: Drastische Abbildung "Spiegel"-Cover stellt Donald Trump auf eine Stufe mit IS-Henkern

Mögen die Terroristen die Redaktion des Speichels möglichst zahlreich heimsuchen. Egal, wie links die dort drinnen schreiben, für die Terroristen sind sie auch nur Kuffar.WE.


Neu: 2017-02-03:

[17:40] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Unberechenbar, unbeliebt und autoritär - So diskreditieren die Medien Donald Trump

[16:30] Tagesspiegel: Was sich bei der Tagesschau ändern muss

[13:55] ET: „Kamikaze-Kanzlerin“: Türkische Presse lobt Erdogans Kritik an Merkel wegen „islamistischer Terrorismus“-Aussage

In der Türkei ist es wie in der westlichen Welt: die Medien lobpreisen die Regierung und vergessen ihre natürliche "Kontrollfunktion".
 

[13:15] MMNews: Russen Panzer Ukraine: so manipuliert der SPIEGEL

[13:00] Unzensuriert: ORF lässt alle Masken fallen: Nichtlinke sind ja eigentlich gar keine Menschen mehr

[12:15] Welt: Rundfunkgebühren: Wenn der Beitragsservice beim Flüchtling klingelt

Anständige Gastgeber zahlen für ihre Gäste, oder, Fr. Merkel?
 

[14:00] Ähnlicher Artikel bei Mannheimer: Ausgerechnet „BILD“-Zeitung: Über die 7 Lügen der deutschen Medien zum Moslem-Einreisestopp der USA

Nun, ich weiß ja aus persönlichen Beziehungen, die ich mit Redaktionsmitgliedern diverser Medien habe, dass dort etwa PI und mein Blog regelmäßig gelesen wird. Nie jedoch würde ein Journalist dies in der Öffentlichkeit zugeben. Aber er liest uns.

Auch bei uns lesen die mit, hat mir ein Presse-Redakteur einmal gesagt.WE.

[7:45] PI: BILD verteidigt Trump: Was ist denn da los?

Man traut seinen Augen nicht. Gerade die Zeitung, die in den letzten Tagen am meisten auf den neuen US-Präsidenten Donald Trump und seinen Einreisestopp eingeprügelt hat, verteidigt den „Muslimban“ jetzt im Artikel „Warum die deutsche Kritik an Trumps Einreisestopp völlig verlogen ist!“.

Es gibt interessante Leserkommentare unter dem Artikel (der Bild-Artikel ist auch verlinkt):

Das sehe ich ähnlich. BILD hatte schon immer einen feinen Riecher für politischen Wandel.
Und der liegt spätestes seit Trumps Machtantritt auch bei uns in der Luft.

Wer den Wandel überleben will, hängt jetzt besser seinen Mantel in den Wind...

Das Trump-Bashing kommt einfach bei den Lesern nicht mehr an. Die Journaille beginnt sich jetzt zu drehen. Ausgenommen natürlich die dedziierten Linksmedien.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE zum Trump-Bashing:

Kommt nicht mehr gut an . . . einige Bürger erkennen sehr wohl, warum die MSM auf Trump maßlos eindreschen. Jeder, der es wagt, Merkels Heilsarmee aus Flüchtlingen zu kritisieren, bekommt alle vorhandenen Empörungskeulen gleichzeitig verpasst.

Trump hat den Kritikern von Multikulti und den über die Migration besorgten Bürger eine ungeahnte Rückendeckung verschafft: Wenn selbst einer der mächtigsten Männer des Westens derselben Meinung ist wie die Kritiker der Islamisierung und in seinem Werteprofil praktisch auf einer Wellenlänge mit den in Dresden "aufmarschierenden" PEGIDA-Demonstranten liegt, dann kann doch deren Denken nicht so falsch sein, wie die Presse behauptet. Im Moment fallen ohnehin jeden Tag weitere Gutmenschen in Richtung AfD um, weil sie jetzt sehen, was die Gutmenschen alles angerichtet haben.

Da kann man dann ja sagen, dass die deutschen Medien so gesteuert wurden, wie es Merkel will. Für die alle ist daher Trump der wahre Teufel.WE.


Neu: 2017-02-02:

[19:15] PI: HH: Polizist schießt auf bewaffneten Ghanaer – Linkspresse macht aus Angreifer ein „Opfer“

[17:55] ET: „George Orwell war harmlos dagegen“: Axel Springer-Chef kritisiert „Fake News“-Kampf der Bundesregierung

Vielleicht hat er erkannt, dass durch die gefilterte Berichterstattung immer mehr Leser davonlaufen.
 

[17:10] HuffPost: Deutschlandtrend: Schulz überholt Merkel

Nach der Ernennung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten erreicht die SPD in einer Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen den höchsten Zustimmungswert in der gesamten Legislaturperiode - und auch für Schulz selbst fallen die Zustimmungswerte überraschend hoch aus.

Das ist bloß Propaganda auf Kosten der Steuerzahler. Das Hochjubeln von Schulz nimmt schon groteske Ausmaße an.

[19:50] Der Pirat:

Ich bitte alle Systemabbruchplaner, das Theater bald zu beenden! Man hält es nicht mehr aus! Der Schulz wird als Heiland gefeiert! Genug ist genug!

[20:00] Etwas Polit-Affen-Idiotie müssen wir leider noch aushalten. Aber das Abspielen der Kaiserhymne hilft.WE.

[20:10] Leserkommentar-AT:

Das ist jetzt Beweis genug, daß die westliche Welt der Demokratur zugrunde gehen wird. Majestät, ich flehe sie an, bitte machen Sie jetzt Ernst mit der Monarchie! Ich möchte gern ein treuer Untertan sein.
 

[12:45] ET: AfD-Mann wegen GEZ-Verweigerung in Erzwingungshaft – Präzedenzfall

Dümmer können die GEZ-Sender und die Politiker gar nicht sein, denn das bringt der AfD neuen Zulauf.WE.
 

[9:00] MMnews: Trump und die hasserfüllte Medienmeute

Der Hass der Medienmeute auf den 45. US-Präsidenten hat ein kaum noch zu ertragendes Maß erreicht.

Es wird Zeit, dass sich diese Meute richtig blamiert, wenn der Grossterror kommt.WE.
 

[9:00] RT: Carla Ortiz zu RT: Westliche Medien sind Komplizen im Anheizen des syrischen Konfliktes

[8:00] Leserzuschrift-DE: Vorsicht vor der Lügenpresse:

in meiner Gegend häufen sich in der letzten Zeit Beschwerden, das Hausbewohner in ihrem Briefkasten die örtliche Lügenpresse vorfinden, obwohl nicht abonniert. Es folgen Rechnungen, Mahnungen und gerichtliche Mahnbescheide. Ein Bekannter hat nach einem gerichtlichen Mahnbescheid beim zuständigen Amtsgericht angerufen und Widerspruch eingelegt. Darauf erhielt sie die Antwort, dass in der letzten Zeit übermäßig viele Mahnbescheide verschickt wurden, obwohl die Betroffenen keine Zeitung bestellt haben.

Auch ich hatte für eine Woche die örtliche Lügenpresse im Briefkasten. Danach der Anruf der Zeitung, wie ich denn mit der Probezustellung und der Zeitung zufrieden sei. Auf meine Frage, woher er meine Adresse hat, kam keine Antwort. Ich erklärte ihm dann, dass ich keinen Schund lese (ich vermied ausdrücklich den Begriff Lügenpresse), und dass die Zeitung ungelesen eine Bereicherung für die Papiermülltonne sei. Weiter machte ich dem Lügenpressler klar, dass ich mich im Internet informiere, hauptsächlich HG. Darauf die Antwort: „Oh, das war deutlich. Ich nehme Sie dann aus der Interessentendatenbank heraus.“

Ich habe danach nichts mehr von denen gehört.

Die kämpfen wirklich ums Überleben. So wird deren Inserenten eine höhere Zahl an Abonnements vorgegaukelt, was höhere Inseratenpreise bringt.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE: weiteres Beispiel:

Bei uns in der Firma hatte ein 100% iges Systemschaf auf Firmenkosten seine FAZ abonniert, die er immer zitiert wenn er wieder schlau daherreden will, da es an eigener Meinung mangelt.
In der letzten Sparwelle wurde die dann abbestellt. Geliefert wird immer noch, allerdings ohne Adressaufkleber. Ich wollte dieses Systemblatt endgültig loswerden, aber es ist unmöglich herauszubekommen, wieso die Lieferung immer noch erfolgt, ohne Abteilungsadresse und ohne Bezahlung. Ja, es geht nur um die Auflage, genau wie am Flughafen die Gratiszeitungen, die dann ein paar Meter und ein paar Minuten weiter auf den Sitzen im Wartebereich liegenbleiben.


Neu: 2017-02-01:

[18:50] Propandaschau: Agitation statt Information – Was ARD und ZDF als „Nachrichten“ bezeichnen

[14:30] Mannheimer-Blog: Deutschenhasser Stefan Kuzmany: DER FREISLER VOM SPIEGEL

[14:20] Mitteleuropa: Merkel als Rebellin gegen Trump inszeniert

Jetzt haben sie ihre perfekte Dramaturgie: Die Mainstream-Medien inszenieren Angela Merkel als Rebellin und Verteidigerin der freien Welt gegen Donald Trump. Doch die Bürger durchschauen das Spiel.

Was sagt uns das: diese Linksmedien sind in Merkels Hand. Falls das wirklich im Auftrag Merkels geschieht, dann ist sie politisch strohdumm.WE.

[17:50] Leserkommentar-DE zum Merkelrebelling:

Bezeichnend ist ,dass die sogenannte freie Welt eine "vorgeschädigte" Politikerixin wie Angst-ela Merkelmuslimose wählen muss, weil sonst niemand von Bedeutung und Macht mehr da ist, um den Posten der Rebellion gegen Trump mit etwas Aussicht auf Erfolg übernehmen könnte. Es musste jemand sein, der 100% auf der Seite des Islams ist, also ein Typus mit der Überzeugung "Der Islam(ismus) gehört zu XXX". Also Fakt ist, dass die Mainstream-Medien nun Angela Merkel als Rebellin und Verteidigerin der freien Welt gegen Donald Trump insze¬nie¬ren. Sie müssen das wohl tun, weil ihre Felle gerade davon schwimmen und sie die Hoffnung haben, gegen die Trump-Strömung doch noch ankommen zu können, in der noch vageren Hoffnung, der Trump würde sich irgendwie von selbst oder mit Nachhilfe von Putschisten und Mördern erledigen. Merkel musste da, wenn überhaupt, m. E. wenig nachhelfen.

Den Medien bliebt im Moment gar kein anderer Weg, ihre Strohhalme Obama und Clinton haben sich nämlich verabschiedet und als Notnagel kommt nur was ganz Linkes in Frage. Und was ist das? Bingo! Merkel die Grosse (Islamgönnerin). Ich wage sogar die Behauptung, dass die Medien unter dem Trump-Sieg sehr viel mehr gelitten haben als die Politik! Ihr ganzes Weltbild ist zusammengebrochen und jetzt bauen sie eben ein Provisorium namens Merkel auf, in der vagen Hoffnung ,es möge halten. Merkel sieht das als Auftrag zum Weitermachen im Islamisierungsmodus. Und damit passiert genau das, was WE vorher gesehen hat: Die Medien outen sich immer mehr als Turbos der Islamisierung. Weil sie nicht aufhören können, links zu sein. Und Links heißt seit Trump: Muslime und den Islam über alles andere zu stellen.

Wie lange das Trump-Bashing der Medien wohl noch dauern wird? inzwischen sollten ihnen die Leser davonlaufen.
 

[12:35] Heise: "Was Sie über Aleppo hören, ist bestenfalls ein kleiner Teil der Wahrheit"

Ich war dabei, als Leute in Restaurants im Westteil der Stadt feierten, sie haben ihr Glas auf die Freiheit erhoben und sie zeigten ihre Erleichterung darüber, endlich nicht mehr jeden Tag in Angst verbringen zu müssen. Ich sprach mit Leuten, die ihre Dankbarkeit gegenüber Bashar al-Assad und Putin zum Ausdruck brachten.

Westliche Medien haben jahrelang nur Fake News über Syrien gebracht. Seit der Befreiung schweigen sie.
 

[9:25] GG: "Schweigekartell" der Politik & Mainstreammedien: Der Krieg im Donbass!

[9:00] Eine satirische Betrachtung: GEZ-Verweigerin im Handelskrieg?

[8:15] ET: Markus Lanz: Ausgerechnet Ranga Yogeshwar entlarvt Bildervergleich-Fake (Obama vs. Trump) der Öffentlich-Rechtlichen

Wer schaut eigentlich noch fern?


Neu: 2017-01-31:

[14:15] Unzensuriert: Servus-TV liegt in Sehergunst weit vor ORF-Programmen

[11:05] Humoristische Sichtweise: Enthüllt: Diese Meinungsroboter wurden bereits im Bundestag installiert

[8:35] Taublog: Der Martin Schulz Effekt

Gibt es einen Martin Schulz-Effekt? Die SPD will eine Aufbruchstimmung vermitteln und berauscht sich an ihrem Kandidaten. Die Medien steigen darauf ein, helfen der Partei und ihrem Spitzenmann mit Wohlwollen und viel Sendezeit. Das bedingt wiederum die Hochstimmung auf Seiten der SPD, wenn ihr Kandidat unter anderem auf dem Spiegel Titel als der neue Messias prangt.

Wer auf diese inszenierte Kampagne hereinfällt, ist selbst schuld.

[15:40] Der Berliner:
Die Inszenierung von Martin Schulz trägt alle, aber wirklich ALLE Merkmale einer langfristig vorbereiteten PR-Kampagne. Bis hin zu den angeblich spontan in die SPD eingetretenen Mitgliedern, die rauf und runter in den Radionachrichten kommen und völlig unrealistisch sind. Das wurde sicherlich von der Mannschaft der "Kampa" (temporäre SPD-Wahlkampfzentrale, mit u.a. Mathias Machnig) vorbereitet. Tatsächlich ist Schulzilein total unsymphatisch - von Inhalten garnicht zu reden und hat nur einen einzigen Vorteil: In DE hat er sich noch nicht die Finger an der Realität verbrannt und Brüssel wird kaum wahrgenommen.

Schulz wusste schon lange, dass er als EU-Parlamentspräsident abtreten muss. Da kann man schon etwas vorbereiten.WE.


Neu: 2017-01-30:

[18:50] DZiG: Deutsche Journaille - Wer hat den Journalismus so zerstört?

[17:15] PI: GEZ wirbt fürs Verstecken illegaler Flüchtlinge

[15:00] Focus: US-Präsident soll an Bathophobie leiden: Händchenhalten mit Theresa May – steckt eine kuriose Angst Trumps dahinter?

Es ist schon bemerkenswert, was die Medien in eine unauffällige Körperbewegung hineininterpretieren, während dieses Verhalten von Hillary Clinton für diese völlig normal war.

[16:50] Silberfan:

Hier klingt das aber anders: Donald Trump holding Theresa May’s hand was ‘chivalrous gesture’, Downing Street says

Dieses englische Medium schreibt von einer "ritterlichen Geste", während deutsche Medien eine Angst vor Stufen und Neigungen herbeischreiben...
 

[10:40] ET: Reagens Ex-Minister stimmt Trump-Sprecher zu: „Westliche Medien sind Propagandamaschinerie der herrschenden Eliten“

[8:45] Anonymus: Medien immer dreister: Tageszeitung TAZ veröffentlicht Anleitung zum Asylbetrug

[8:15] Tichy: Im Dienste des Machthungers des Kandidaten Schulz DER SPIEGEL Nr. 5 – Sankt Martin

[8:00] Opp24: Die Protektionisten: Deutschlands Medien und die Strafzölle der EU


Neu: 2017-01-29:

[19:00] JF: Gouvernanten in der Krise

[12:50] Der Professor zu Mitten in Venedig: Hunderte schauen Flüchtling beim Ertrinken zu

Ein besonders widerwärtiges Propagandastück läuft derzeit durch den Blätterwald:

Es ist schon Chuzpe zu dem Beitrag das Video einzubinden, auf dem sich der Hergang doch diametral dem Textbericht darstellt:
Da ist von "Ermittlungen wegen unterlassener Hilfe" die Rede wo im Film eindeutig zu sehen ist, daß das Schiff stoppt und dem Mann sehr zielgenau Rettungskörper zugeworfen wurden.
Von dem Schiff aus dem Mann nachzuspringen wäre selbst einem ausgebildeten Rettungsschwimmer in der Situation nicht zumutbar (Kälte, fehlende Ausrüstung), der Kapitän hat das Schiff innerhalb etwa einer Schiffslänge gestoppt: ein sehr schnell und präzise ausgeführtes Manöver. Hätte der Mann die Rettungskörper ergriffen, wäre er mit Sicherheit in kürzester Zeit übernommen worden: also ein offensichtlicher Suizid.

Aber für ein gutes Propagandastück ist offenbar kein Mittel mehr zu schäbig!

Vermutlich wurde der Text von einer Nachrichtenagentur übernommen, die haben sich selbst warscheinlich gar nicht das Video angeschaut, das im Artikel ist. Nachgedacht haben sie schon gar nicht.WE.
 

[10:30] Geolitico:  Im „Info-Krieg“


Neu: 2017-01-28:

[20:15] JF: Medien: Gouvernanten in der Krise

[19:00] Drei Nachrichtenagenturen decken fast alles ab: Der Propaganda-Multiplikator

[12:40] Unterberger-Blog: Populismus - das neue Unwort

[15:20] Leserkommentar-DE:

Ich kenne noch andere Unwörter: Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz, Zivilgesellschaft, Westliche Wertegemeinschaft, Mehrheitsgesellschaft, Weltgemeinschaft, Einwanderungsland, Schutzbedürftige, Flüchtlinge, Kriegsflüchtlinge, Verschwörungstheorie

Die Gefahr liegt eben im Missbrauch dieser Worte durch einseitige Interpretation.
 

[11:10] ET: Nun doch wegen GEZ-Gebühren in den Knast? Erneut Haftbefehl gegen junge Mutter

[11:45] Leserkommentar-DE:

Diese Zwangsgebühr gehört endgültig abgeschafft. Sollen die Politiker ihren Staatsfunkfernsehen doch von ihrem Gehalt selbst finanzieren. Oder wollen sie 4,6 Millionen einsperren. Mich täte doch mal interessieren, ob alle ausländischen Mitbürger GEZ bezahlen. Ich traue zu wetten, nein. Da würde mit Sicherheit keiner einen Haftbefehl bekommen, da es ja gegen die Menschenwürde wäre.

[13:00] Das ist sicher alles kein Zufall: jeder muss für diese Terroristen-Unterstützer-Sender Zwangsgebühren zahlen, weil es der Terroristen-Unterstützer Staat es so will.WE.

[13:35] Leserkommentar-DE:

.... wenn die Politiker und andere elitären Kreise ihren Mist selber bezahlen müssten, dann macht es denen ja keinen Spass mehr. Der Spass für diese Schmarotzer-Kreise ist nur dann gegeben, wenn die (dumme) Masse deren Luxus erarbeitet und bezahlt! Wenn die Masse kein "Dumm"-Verhalten hätte, dann hätten wir auch ein anderes und besseres System.
 

[9:50] Eva Herman: Apokalypse: Wie spiegel-online jetzt Leser zurückerobern will

[8:00] Krone: "Wird immer teurer": Helmut Thoma: "ORF ist nur Spielfeld der Parteien"

Genau gesagt der Rotpartei und der Grünpartei. Der gesamte Parteienstaat muss weg, sonst werden die den ORF nie aufgeben.WE.


Neu: 2017-01-27:

[19:10] Unzensuriert: Wir werden den Islam-Terror besiegen und er ist auch völlig ungefährlich

[18:00] Leserzuschrift-DE zu German Paper Editor Says ‘Murder in the White House’ Way to End ‘Trump Catastrophe’

Rat: Mit Mordvorschlägen sollte man vorsichtig sein! Es könnte ganz hohe Wellen schlagen und einem den Boden unter den Füßen wegziehen. Und dieser Journalist hat mit seiner Bemerkung eines gezeigt: Linke sind ganz schlechte Verlierer, verlieren im Rückzug alle guten Eigenschaften und vor allem ihre Fassung.

Auf Breitbart ist es also auch schon, damit dürfte Joffe seinen Job bald lossein. Die Atlantikbrücke sieht derzeit sicher etwas anders aus, als früher.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift-AT zu Wir Flüchtlinge müssen nun Respekt zeigen

Es ist wieder Zeit, dass der unsägliche ARAS BACHO wieder zuschlägt. Dieser Name kam mir schon immer seltsam vor. Ich habe in nun zwischendurch in einen sogenannten Anagramm-Finder eingegeben und siehe: ARAB CHAOS.
Dieser Typ ist kein Mensch, sondern nur ein Psy-Ops-Programm um zu verwirren.

Ein Geheimdienst oder eine NGO hat das gemacht.
 

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Flugverbotszone in Syrien: Plötzlich stellt sich Trump gegen Putin

Dieser Artikel ist das beste Beispiel wie Fake News produziert werden. Trump spricht von Sicherheitszonen, das wird umgeschrieben zu Flugverbotszonenund schon wird ein apokalyptisches Szenario herbei gezaubert. Tatsche ist, dass Putin immer für Sicherheitszonen war, aber die Nato das abgelehnt hat.

[14:00] Ist ja auch der ultralinke Speichel.WE.
 

[12:45] ET: WDR-Moderator Yogeshwar empfiehlt Europa: Nehmt Euch Chinas Internet-Zensur als Vorbild

[10:50] ET: Orwells „1984“ wieder Verkaufschlager – Sorge vor Facebook-Zensur

[9:35] ET: Trumps Chefstratege: Presse soll „den Mund halten und eine Weile einfach nur zuhören“

Der Chefstratege im Weißen Haus, Stephen Bannon, beschrieb die Mainstream-Medien als die wahre "Oppositionspartei" in Land. Er warf ihnen vor, "dieses Land nicht zu verstehen". Sie begriffen bis heute nicht, "warum Donald Trump der Präsident der Vereinigten Staaten ist".

Statt die Zeit in Genderseminaren totzuschlagen, sollten manche Journalisten sich einfach mal unters Volk mischen.


Neu: 2017-01-26:

[21:00] JDT: Gutsprech, Grünsprech & Co. Ein Plädoyer für die Rückkehr zur Realität

An dieser Stelle sei noch einmal folgendes Buch empfohlen: Die Sprache der BRD
 

[19:00] Laola1: ORF schickt Assinger zu Gender-Seminar

ORF-Sportchef Hans Peter Trost erklärt dem "Standard", "dass alle unsere Sportkommentatoren und Co-Kommentatoren ein Genderseminar besuchen oder bereits besucht haben". Dies sei "schlicht Teil unserer Qualitätssicherung."

Das versteht also der ORF unter Qualitätssicherung...

[19:10] Dann gute Nacht, ORF. Euren Bossen ist wirklich nicht mehr zu helfen, denn leider sind die "heilenden Terroristen" bisher nicht zu Besuch gekommen.WE.
 

[18:25] ET: „Eindeutiger Einschüchterungsversuch“ – Deutscher Journalisten-Verband: Bei Trump-Vereidigung verhaftete Reporter freilassen

Was dort wirklich passiert ist, ist schwer zu klären. Fest steht, dass Journalisten schon öfter durch Provokation die Eskalation einer Situation bewirkt haben, ein paar Beispiele finden sich in den Kommentaren unter dem Artikel (zB Idomeni).
 

[18:15] PI: Akif Pirinçci: Liebe Margarete Stokowski

Du bist der lebende Beweis dafür, warum Frauen an den Herd gehören. Aber vermutlich kannst du nicht einmal kochen. Oder anders ausgedrückt: Vermutlich kannst du so gut kochen wie du schreiben kannst. Der Beleg für das Letztere ist deine neueste Kolumne auf SPON mit dem irgendwie, irgendwo frech sein sollenden Titel „Nazis weglabern„.

Soetwas treibt sich heute in den Redaktionen herum. Nein, am Herd kann man mit der auch nichts anfangen, vielleicht am Acker?WE.

[19:40] Der Mexikaner:

Nicht mal am Acker. Die glaubt, sie koenne auf die Feldfruechte so lange zureden, bis sie von alleine herauskommen.

[20:20] Wenn der Hunger gross genug ist und die Peitsche schmerzt, geht es vielleicht doch.WE.
 

[17:20] MMNews: GEZ: Schon wieder Haftbefehl

[12:30] PP: FAZ: Deutsche Presseagentur (dpa) hat zu Höckes Rede Falschmeldung verbreitet

Die Medien übernehmen einfach alles ungeprüft von den Agenturen.
 

[10:15] Monster-Lüge: ARD-Deutschlandtrend: Schulz liegt gleichauf mit Merkel

[8:20] Sputnik: Untergang der US-Mainstream-Medien? Trump holt Breitbart-Mitarbeiter ins Weiße Haus

[8:10] ET: Rundfunkbeitrag wird auch für Zweitwohnungen fällig

Wie war das mit der "Haushaltsabgebe"? Eine Zweitwohnung ist kein Haushalt.WE.

[16:25] Leserkommentar-DE:

Ich war gestern bei der dreistündigen Verhandlung im Bundesverwaltungsgericht in Leipzig als Zuschauer anwesend. Der beklagte Südwestrundfunk wurde von insgesamt drei Assessoren vertreten, zwei Männern und einer Frau. Die zwei Männer vom SWR waren keine 30 Jahre alt und saßen wie kleine Schuljungen in der Bank, die Angst hatten, vom Lehrer aufgerufen zu werden. Sie sagten auch in der ganzen Verhandlung kein einziges Wort. Die Frau vom SWR äußerte sich nur selten und dann auch nur auf überhebliche Weise.

Die Verteidigung des SWR mag zwar kümmerlich aufgestellt gewesen sein, aber mehr bedurfte es auch nicht, denn die Richterschaft, insbesondere der Vorsitzende, war voreingenommen. Er nahm die Entscheidung schon zu Beginn vorweg, als er sagte, dass der Senat, selbst wenn er wollte, niemals von der vorgegebenen Richtlinie des Bundesverfassungsgerichtes abweichen werde.

Die fünf Anwälte der Klägerparteien trugen ihre Argumente hingegen fachlich fundiert und rhetorisch geschickt vor. Ich kann jetzt zwar nicht jede Einzelheit anführen, aber sie griffen unter anderem den Rundfunkbeitrag an, da es sich abgabenrechtlich um eine versteckte Steuer handle und auch das Anknüpfen an das Innehaben einer Wohnung unsinnig sei. Die Assessorin vom SWR gab hierauf zu, lediglich auf die Frage zu den Zweitwohnungen vorbereitet zu sein, aber zu den anderen Punkten nichts sagen können. Und als es dann um die Zweitwohnungen ging, äußerte die Frau vom SWR, dass sie sich bewusst sei, dass man sich nicht in zwei Wohnungen gleichzeitig aufhalten könne und daher nicht gleichzeitig Rundfunk empfangen könne. Freilich hätte es andere Wege gegeben, aber die jetzige Verfahrensweise sei nun einmal so hinzunehmen. Eine Änderung der Erfassung von Zweitwohnungen hätte auch einen nicht zu überblickenden Programmieraufwand zur Änderung der internen IT zur Folge, ohne dies jedoch irgendwie näher begründen zu können. Der vorsitzende Richter nickte nur zustimmend; man sei sich der Mängel der Rundfunkabgabe und der Belastung von Zweitwohnungen zwar bewusst, aber die derzeitige Lösung sei nun mal das kleinere Übel.

Die Anwälte der Kläger griffen auch das Gericht an, das sich in früheren Entscheidungen maßgeblich auf Datenmaterial von "Media Perspektiven" berufen hat, das jedoch von der ARD und damit von der Beklagtenseite herausgegeben wird. Der vorsitzende Richter versuchte sich insofern zu korrigieren, dass in den früheren Entscheidungen die Angaben des Statistischen Bundesamtes ausschlaggebend gewesen wären. Den Hinweis, dass sich aber die Daten von "Media Perspektiven" und die des Statistischen Bundesamtes unterscheiden würden, würgte der Richter ab, als er sagte, dass die Richter dies in der Beratung berücksichtigen würden. Die Frau vom SWR warf hier auch ein, dass die Daten in "Media Perspektiven" natürlich nicht manipuliert seien, denn aus welchem Grund solle der öffentlich-rechtliche Rundfunk schließlich die Daten manipulieren? Einer der Klägeranwälte zweifelte auch offen an, dass der Vorsitzende die Schriftsätze der Kläger überhaupt gelesen hatte. Ein Raunen ging durch den Saal. Der Richter erklärte, dass das Lesen der Schriftsätze zu seinen Pflichten gehörte. Und damit ging er zum nächsten Punkt über, ohne jedoch den eigentlichen Vorwurf entkräftet zu haben. Ich könnte die Ausführungen noch beliebig fortsetzen. Nur ein naives Kind glaubt hier noch an ein faires und rechtsstaatliches Verfahren.

[19:35] Leserkommentar-DE:

Meine Hochachtung vor den Klägern. Aber, die Klagen vor dem Bundesverwaltungsgericht sind vergebliche Liebesmüh. Dieses Gericht macht nur seinen Job und zwar mehr noch als andere Gerichte. Das bedeutet folgendes: es wird umgesetzt, was die Politik wünscht. Das mag merkwürdig erscheinen, aber ich weise in dem Zusammenhang auf andere "seltsame" Urteile hin. Da ist z. B. Beispiel das Recht der Mohammedaner, ihr Schlachtvieh zu schächten. Für normale Deutsche bedeutet das ein Verfahren wegen Tierquälerei. Da ist das Recht der Mohammedaner, ihre Jungen zu beschneiden. Für normale Deutsche bedeutet das ein Verfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung.

Die GEZ-Steuer werden wir nur los, wenn die Bürger konsequent die AfD wählen. Jede andere Partei wird sie als Propagandagebühr weiterführen. Was wir hier benötigen, sind Politiker wie Trump oder ein neues System mit einem Kaiser. Es ist leider so, da unsere Demokratie derzeit von der eigenen Regierung abgeschafft und vor die Wand gefahren wird.


Neu: 2017-01-25:

[16:50] Leserzuschrift-DE: jetzt massive Schulz-Propaganda:

In vielen Büros, Werkstätten und sogar auf Baustellen läuft teilweise pausenlos das Radio.
Wie heute den ganzen Vormittag auf Bayern3 der neue Kanzlerkandidat Schulz beweihräuchert wurde, war einfach unglaublich. Und das in halbstündiger Wiederholung.
Was er doch für ein großer Europäer ist, ein vielsprachiger Mann und begnadeter Redner, der sich vom einfachen Buchhändler zum großen europäischen Staatsmann entwickelt hat. Wer da nicht zu 100 % rot ist, muß wirklich zurückgehalten werden, um nicht das Radio aus dem Fenster zu schmeissen.

Die Radio- und Fernsehleute sind alle so links, daß man es wirklich nicht mehr aushält. Die glauben wirklich was besseres zu sein, weil sich andere Leute ihr tägliches Gesülze antun. Ausgestattet mit guten Gehältern und einen noch viel üppigeren Pensionsanspruch, der zum größten Teil von der GEZ abgezweigt wird, verkünden die jeden Scheißdreck der von ihnen verlangt wird, mit einer Hingabe, die kaum noch zu übertreffen ist.
Ich warte auf den Tag, wo dieses Geschmeiss den Weg nach Sibirien antritt.

Vor dem Marsch nach Sibirien muss das Geschmeiss mit dem Mob fertigwerden.

[19:00] Der Berliner:
Eben sagte ein Besucher von mir (mit dem rede ich nie über Politik) das die Fotos des potthäßlichen Schulz sehr geschmeichelt sind, freundlich und nett. Dagegen sind die veröffentlichten Trump-Fotos zwar etwas abgemildert, aber nur von "Arschloch" auf "fieser, gerissener Gannove".
Wenn das selbst diesem Menschen (...) auffällt, dann sind die Lügenmedien tatsächlich vollständig diskreditiert.

Die manipulieren mit allen Mitteln.
 

[16:10] Klapsmühle: Donald Trump und die verklebten Journalistengehirne

[14:15] Unzensuriert: Widerwärtige Gruppenvergewaltigung live auf Facebook – laut ORF von „Männern“ begangen

[9:10] TA: Donald Trumps Stab leckt offenbar wie ein Sieb

In diesem Propaganda-Artikel werden hauptsächlich jene Medien zitiert, die Trump am härtesten bekämpfen.

[16:00] Staatsstreich.at dazu: Leck wie ein Sieb, sagen anonyme Quellen in Trumps Umgebung


Neu: 2017-01-24:

[16:50] Klapsmühle: Medien-Mainstream: Dann machen wir den Donald platt

[16:45] Leserzuschrift-DE zu Donald Trumps Sohn Satire-Autorin wegen Tweet über Barron suspendiert

Das twitterte eine linke Autorin der US-Satireshow „Saturday Night Live“: ". . . dass der zehn Jahre alte Barron Trump vermutlich der erste US-Amokläufer in einer „Homeschool“ sein werde." Trump-Wähler beschwerten sich! Sie wurde suspendiert! Ich denke, jetzt ist der Alltag für die Linken ein neues Kriegsgebiet, in dem sie mit viel Kritik rechnen müssen. In der BRD wird auch der diesjährige Wahlkampf ein Schimpfkampf sein, bei dem die erzürnten Protestwähler die Stände der verhassten Parteien mit allerhand obszöner Kritik überhäufen werden.

Zumindest bei manchen US-Medien ist schon eine gewisse Drehung zu erkennen.
 

[12:30] Propagandaschau: Der Unterschied zwischen Journalis­mus und Propaganda am Beispiel des SPIEGEL und TELEPOLIS

[11:05] Zeit-Herausgeber: Joffe nennt “Mord im Weißen Haus” mögliches Mittel zur Amtsenthebung Trumps

[12:00] Das ist eine absolute und bodenlose Frechheit dieses Links-Journalisten, den man dafür sofort entlassen und strafrechtlich verfolgen müsste.WE.
 

[10:40] GG: „Wirf die verfluchten Mainstream-Medien aus dem Weißen Haus, Donald!“ – Ein Satire-Kommentar von John Miller

[10:05] 4. Quartal 2016: IVW-Zahlen: Auflagen der etablierten Medien brechen weiter ein

[9:15] Heise: Facebook-"Wahrheitsprüfer" Correctiv verstrickt sich in Widersprüche

[8:20] ET: EU warnt vor verstärkten russischen „Propaganda- und Desinformationskampagnen“ gegen Merkel

Die Taskforce soll russische Medien auswerten und manipulierte Meldungen identifizieren. Nach Einschätzung dieser Fachleute streut der Kreml gezielt Falschinformationen, „um seine politischen Ziele zu erreichen“, sagte der EU-Vertreter. Die Arbeitsgruppe habe bislang „mehr als 2500 Beispiele in 18 Sprachen“ aufgedeckt.

Diese Beispiele scheint diese Gruppe aber für sich zu behalten. Durch das Einwanderungsfiasko braucht es gar keine Desinformationskampagne, um Merkel schlecht darzustellen.

[11:45] Leserkommentar-DE:

Im Gegenteil, mit solchen subtilen Warnungen möchte man uns suggerieren dass es gar kein Einwanderungsfiasko gäbe, sondern dies alles nur Desinformation der bösen, bösen Russen ist. Alle Gewalttaten der Merkler inklusive Terror haben gar nicht stattgefunden, das ist alles nur Desinformation gegen das Merkel, die Schutzheilige der Invasoren, Verzeihung traumatisierten Flüchtlinge. Inzwischen warte ich täglich auf die Schlagzeile "Vergewaltigungsopfer hat gelogen und wurde von den Russen bezahlt eine angebliche Vergewaltigung durch Merkels friedliebende Gäste zu behaupten, nur um Merkel zu schaden.


Neu: 2017-01-23:

[16:50] Silberfan zu SPON-Alarm: CO2 killt Golfstrom

Wenn das Schuldkomplexthema zur ewigen Abzocke angepasst werden muss, weil das alte nicht mehr funktioniert, weil die Natur nicht mitspielt, mit Kotzgarantie!
 

[13:45] Leserzuschrift-DE zu einem Strache-Posting:

„Sollte tatsächlich ein Straftatbestand für Desinformation eingeführt werden, dann müsste es die ersten großen Strafen für die gesamte (Österreichische) Bundesregierung samt ihrer Riege an medialen Hofberichterstattern hageln.“
Heinz-Christian Strache, Parteivorsitzender der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ)

Welch ein Schelm, der meint, diesezüglich gäbe es einen Unterschied zwischen der östereichischen und der deutschen ReGIERung!

Bei der Meinungs-Manipulation sind alle Regierungen gleich.
 

[13:20] MMnews: Meinungsroboter: Manipulierte Merkel Likes bei Facebook

[12:15] Hinter den Kulissen: Heute Journal bestätigt eindrucksvoll den Vorwurf der Lügenpresse

[11:50] ET: Petry warnt: Maas’sche Zensurbehörde gibt selbst Fake-News in Auftrag

[8:10] Linksmedien gegen Trump: Schlechte Verlierer: Der Tabubruch einer hasserfüllten Medienmeute


Neu: 2017-01-22:

[16:30] Unzensuriert: Video: Wochenblick kritisiert Meinungsdiktat des Presserats

[18:00] Leserkommentar-DE:
Eins wird mir zwischenzeitlich klar. Es wird zu einem Bürgerkrieg kommen. Ich glaube, die Lunte glimmt schon ganz extrem. Die Stimmung, explizit in Deutschland, wird immer aggressiver. Es braucht nicht mehr viele Anlässe und es knallt gewaltig. Man sieht es europaweit, dass hier von der Politik und deren Anhängern massivst mit dem Feuer gespielt wird. Aus vielen kleineren Bränden wird dann schnell ein Großbrand. Die Gesellschaften sind tief gespalten und dies lässt sich fast nicht mehr mit normalen Maßnahmen regeln. Es wird gewaltigst Krachen.

Der durch den Islam ausgelöste Crash dürfte für die Revolution jetzt schon reichen.WE.
 

[11:00] Sputnik: Weißes Haus will Medien für Fake-Berichte bestrafen

[10:30] Mannheimer-Blog: Donald Trump ist der 45. US-Präsident – und will dem Volk die Macht zurückgeben. Erste linke Medien berichten bereits vorsichtiger

[9:30] Guido Grandt: Unglaublicher TV-Skandal: Vor Vereidigung spekulierte CNN was geschieht, wenn Donald Trump getötet wird!

[8:30] Klapsmühle: Fake Protests – Und die Leitmedien fallen massenweise darauf herein

Ab jetzt wird George Soros als Organisator von linken Demos blossgestellt. Er soll offenbar der Sündenbock werden.WE.


Neu: 2017-01-21:

[18:45] Leserzuschrift-DE zu Kristen Stewart: "Trump war wirklich besessen von mir"

Nachdem die Antifa Trump nichts anhaben konnte, kommen jetzt so bedrogte Beiträge in der linksversifften Presse: Da fällt doch normal dem Dümmsten auf, wie gelogen und verdreht wird. Es wird eine Schlagzeile generiert, die Sexsucht vorgaukelt, die Schafe lesen es, und machen MÖH!

[19:10] Das ist nur Links-Propaganda, aber es sind Berichte hereingekommen, wonach Bill Clinton auch auf der Inaugurationsfeier auf der Suche nach Sex-Opfern war.WE.
 

[15:50] Meedia: IVW-Blitz-Analyse: Zeitschriften-Top-100 und überregionale Zeitungen – viele Verlierer, nur wenige Gewinner

[13:55] Anderwelt: Correctiv, Kahane und die Sache mit dem Bock und dem Gärtner

[13:35] Welt: „Großartiges gelungen“: Merkel lobt die Flüchtlingsintegration in Deutschland

Die Selbst-Inszenierung von Merkel erreicht mit diesem Pseudo-Interview ein neues Niveau.

[18:25] Leserkommentar-DE:

Die Zonenwachtel stößt mit solchen Aussagen tausenden von Opfern sexueller Übergriffe, Vergewaltigungen, Kindesmissbrauch, Körperverletzungen, Diebstahl und Raub sowie den Hinterbliebenen von islamistischen Terror-Anschlägen nicht nur in Deutschland dermaßen vor dem Kopf, dass einem nur noch die blanke Wut überkommt!
 

[12:35] NRZ: Funktion der Medien in einem Rechtsstaat: Verrottende mediale Landschaft ändern

Was für eine Funktion haben Medien in einem Rechtsstaat? Die richtige Antwort auf diese Frage ist entscheidend, um bestimmen zu können, ob die etablierten Medien ihre Funktion angemessen erfüllen oder nicht. Als vierte Gewalt in einem demokratischen Rechtsstaat sollten Medien und Journalisten lückenlos über gesellschaftliche und staatliche Vorgänge informieren und damit gleichzeitig die Kontrolle über gesellschaftliche Autoritäten, besonders in staatlichen Einrichtungen, durch ihre Leser ermöglichen. Sie selber sollten sich an dieser Kontrolle durch sachliche Kritik an Taten oder Untaten der gesellschaftlichen und staatlichen Autoritäten beteiligen.

Diese ursprüngliche Funktion haben die Medien aber vergessen, sie üben sich stattdessen in der Rolle der Beifall klatschenden Begleiter der Regierung.

Medienbeherrschung durch Supermacht schon seit 1991 offensichtlich mit ständigem Verlust an Glaubwürdigkeit bis hin zur Beschimpfung als „Lügenpresse“.

[14:00] Hier könnte sich unter Trump jetzt dramatisch viel ändern, denn er ist selbst sehr kritisch gegenüber der Lügenpresse eingestellt. War das enorme Trump-Bashing der letzten Zeit dazu da, dass er das Ruder in den Medien herumreisst? Die Macht über die Medien hat er ja noch. Trump kann ja sagen, Obama hat die Medien so hergerichtet.WE.
 

[12:25] Andreas Popp: Tagesschau als Kriegs-Propaganda-Kanal?


Neu: 2017-01-20:

[20:10] Leserzuschrift-DE zu "Welcome to the era of bullshit" Jetzt kommt Präsident Trump

Ich schäme mich in einem Land zu leben, wo solches über einen Präsidenten zu seiner Amtseinführung verbreitet wird. Abgesehen davon , daß sich der Leiter der Politik-Redaktion wahrlich objektiver äußern könnte.

Nichts zu schämen, diese Links-idioten werden sich bald ordentlich blamieren, wie die Hämemail-Schreiber und die Plagiatoren.WE.
 

[18:30] ET: Fake News – Der Chef des Europarats warnt vor Zensur durch Politiker: “Vorsicht bei nicht klar illegalen Inhalten”

[12:50] Guido Grandt: „Chaos, Panik, Fluch oder Segen?“ – Die ANGST des Mainstreams vor DONALD TRUMP!

Auch damit soll vermutlich ein Putsch vorbereitet, bzw. gerechtfertigt werden.WE.


Neu: 2017-01-19:

[20:10] Der Pirat zur Trump-Berichterstattung:

Es ist schon Wahnsinn, wie die Medien kurz vor der Amtseinführung nochmal richtig die Anti-Trump-Berichterstattung aufleben lassen. Auf keinem Medium kann man sich Artikeln gegen Trump bzw. pro Obama entziehen. Da wird bis zum Schluss eine totale Polarisierung vorangetrieben, bevor die Linken Idioten vor die Wand fahren dürfen!
 

[18:05] Anderwelt: Donald Trumps „obsolete“ NATO und der Fluch des Denglisch

Auch bei den großen Medien übersetzen viele aus dem Englischen schlampig oder schlichtweg falsch. Höchste Zeit, den "Qualitätsjournalismus" für obsolet zu erklären.
 

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Initiative gegen „Fake News“: Facebook engagiert „Correctiv“-Journalisten als „Wahrheitsexperten“

George Orwell lässt grüßen. Er wäre erstaunt, wie detailgetreu sein Buch umgesetzt wird. Da freut sich doch der Gutmensch. Von den islamistischen Hasseiten hört man nix. Sehr verwunderlich.

Im Artikel werden die Verbindungen des Portals "Correctiv" zur Politik untersucht. Interessant!
 

[11:00] Fratzenbuch macht sich lächerlich: RT verboten! – Keine RT-News auf Facebook bis nach Trumps Amtsantritt

[12:15] Leserkommentar-AT:
Das macht sich nicht lächerlich! Das IST lächerlich! Allein der Name ist lächerlich (ach so, ist ja englisch). Und ihr macht alle mit!?
 

[10:00] Klapsmühle: Halbe politische Wahrheiten: Werden wir lieber veräppelt als verunsichert?

[8:30] Der Bondaffe: Teil 6 – Fortsetzung – Die mysteriösen Tarotkarten auf dem Cover der Jahresvorschau des Economist „The World in 2017“

[8:15] Medienhure Speichel: SPON: Regierung macht Werbung mit glücklichen Schweinen

[9:20] Leserkommentar-DE:
Das Schalten derartiger Werbekampagnen durch öffentlich-rechtliche Institutionen, ist nichts anderes als verdeckte Subventionierung der Mainstream-Medien. Zudem ist es eine Veruntreuung von Steuergeldern, dass öffentlich-rechtliche Institutionen Werbung für ihre "Arbeit" machen. Neudeutsch nennt sich das dann "Öffentlichkeitsarbeit".


Neu: 2017-01-18:

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Neue Mottenart entdeckt „Donaldtrumpi“ ist blond und hat einen kleinen Penis

Vielleicht auch Satire, aber es ist schamlos, wie hier gegen den zukünftigen Präsidenten des Master-Staates der abhängigen Sklavenkolonie BRD gehetzt wird. Also, wenn Obama mit seinem Putsch loslegt, dann haben sich die WELT-Journalisten noch am Tage zuvor grandios blamiert und als Extrem-Hetzer und Extrem-Faker geoutet. Ich werde an Trump den Vorschlag weiterleiten, die wichtigsten Blätter Deutschlands zu kaufen, damit endlich diese Hetze gegen die guten Sachen aufhören. Er darf dann gerne die linken und grünen Journalisten vollzählig entlassen. Denn die haben beim größten Fehler mitgemacht, der Selbstzerstörung Deutschlands durch illegale ungeprüfte Zuwanderung. Mächtig großer Fehler.

Merken die WELT-Journalisten in ihrem Hass auf Trump denn eigentlich noch, dass sie gerade ihre Erziehung, ihre Sitten, den guten Ton und alle anderen guten Eigenschaften wie Toleranz und Gerechtigkeit gegenüber jedermann an den Nagel hängen? Aber vielleicht tun sie uns einen Gefallen damit: Sie zeigen ihre Niederträchtigkeit jetzt ganz offen zur Schau!

Siehe weiter unten, was der Welt-Chef sonst noch von sich gibt.WE.
 

[18:40] ET: GEZ besiegt: Alleinerziehende Mutter packt aus, wie sie an die Öffentlichkeit ging

[17:50] Unzensuriert: Medienkrieg wegen "Inhalte-Diebstahls": BILD verklagt Focus Online

Wer Bezahlartikel frei zugänglich macht, kassiert eben mehr Werbeeinnahmen.WE.
 

[13:45] Silberfan zu Michael Mross: Auf Leben und Tod - Doku

Wünschen wir ihm weiterhin das er mit seinem Schicksalschlag fertig wird, leicht hat er es nicht, wie dieser Artikel zeigt. Wenn man den Terror überall bei uns jetzt sieht, wird es noch viele ähnliche Opfer geben, die aber genauso unnötig sind wie das Schicksal von MM.

Auch wir wünschen Michael Mross weiterhin alles Gute für seine Zukunft!
 

[13:35] MMNews: Broder: GEZ = Terrorabgabe

[13:15] Breitbart berichtet über die "Welt": Top German Paper: We Need To Be ‘More Gay, More Multicultural’ To Oppose Trump

[15:15] Leserkommentar-AT:
Wenn er damit mal nicht vielen Homosexuellen das Todesurteil gesprochen hat...Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!

Dieser Welt-Chefdedakteur ist ein unverbesserlicher Linker.WE.
 

[9:10] Guido Grandt: Pressefreiheit ade: Facebook blockiert micht vorrübergehend!

Die Sperren auf Facebook sind meist willkürlich, eine solche Entscheidung wird dort in kürzester Zeit getroffen.


Neu: 2017-01-17:

[16:40] Hinter den Kulissen: Der Correct!v-Bock wird zum Wahrheitsgärtner

[15:45] PP: „Wünsch Dir was“ statt Fakten: Spiegel-Online meldet NPD-Verbot

Klarerweise hätte die linken Speichelianer gerne ein NDP-Verbot gehabt. Aber zu diesem Fehler trug wohl auch der Versuch bei, schneller als andere Medien zu berichten.WE.

[16:30] Auch andere Linksmedien machten den Fehler: NPD-Urteil: Lügenpresse im Fake News-Rausch

[16:50] Der Schrauber:
Es waren fast alle Medien, die das verbreitet haben. Und zwar alle mit dem gleichen Text. T-online gab eine Quelle an: rtr, afp.
Und jetzt dünkt mir fast, daß da jemand ein wenig schelmisch war und die linken Wünsch-Dir-was Schreiberlinge samt und sonders aufs Glatteis geführt hat, man hat nämlich simpel das Zitieren des Antrages vor dem Urteil als Urteil gemeldet.
Alle sind sie in die Falle getappt, alle haben sie per Copy and Paste ihr Wunschurteil verkündet, was sie 12min später bereits wieder korrigieren mußten. Eine beispielhafte Leistung, deren Offensichtlichkeit wohl jemand darlegen wollte.

Das kam offenbar über die selbe Nachrichtenagentur. Die Zeitungen schicken meist keine eigenen Leute zu solchen Urteilen.WE.
 

[14:00] NTV: Person der Woche: Warum Trump positiv überraschen könnte

Nach eineinhalb Jahren Dauerschelte kommen die Medien langsam aus ihren eindimensionalen Schneckenhäusern.
 

[13:10] Leserzuschrift-DE zu „Die Reichen werden Todeszäune ziehen“

In diesem Artikel (s.unten) aus dem SPIEGEL von 1982 (ja, von vor 35 Jahren) beschreibt ein linker (!) SPD Politiker ungeschönt die Probleme mit migrantischen Parallelgesellschaften im Jahre 1982.

Der direkte Vergleich mit der heutigen medialen Darstellung derselben Probleme (bei nicht mehr 4,5 Millionen sondern mehr als 20 Millionen Einwanderern in Deutschland) macht die Veränderung unserer Medien und der politischen Discourskultur deutlich. Wie konnte es zur heutigen medialen Totschlagkultur mit ihrer inflationären Verwendung solcher Begriffe wie Hetze, Hassbotschaft, Rassist, Nazi, Rechtspopulist, usw. zwecks Unterbindung jedweder faktenorientierter Diskussion über die Probleme kommen ? Cui bono ?

Was soll man aus der Tatsache schließen, daß, obwohl alle Probleme seit über 35 Jahren bekannt sind, sich nicht nur nichts geändert hat (wem fällt auch nur eines der erwähnten Teilprobleme ein, das gelöst wurde?) sondern der Aufbau migrantischer Parallelgesellschaften in Deutschland forciert wird ? Wohin führen uns die Politiker ? Und warum?

Die Sozialdemokraten von damals sind mit jenen von heute nicht vergleichbar.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Die Umerziehung sieht man auch an der geänderten Berichterstattung zu heißen Themen. Im Link kann man den Original-Artikel des Spiegel anzeigen lassen (PDF drucken).
Darin eine Karikatur: Mehrere Deutsche sind unter Wasser und stemmen EINEN schwerden, fetten Asylant nach oben, so dass er Luft bekommt. Heißt: Wir opfern unseren Wohlstand für Fremde. Helfen so viel, dass wir selbst keinen Mantel mehr haben, aber die Asylanten gleich 2. Udo Ulfkotte hat die Kosten der Zuwanderung geschätzt und in seinen Büchern mit 2 Billionen Euro = gesamte aktuelle Staatsschulden beziffert. Noch Fragen, wem das nützt? Das ist ein ur-ur-grünes Programm, Hauptsache den Deutschen bleibt kein Geld und Deutschland ist als Konkurrent der USA ausgeschaltet! Es soll nämlich im Multikulti-Desaster untergehen.

Auch der Spiegel ganz anders als heute. Daran sieht man sehr gut, wie über die Jahrzehnte alles auf Links und Multikulti verdreht wurde.WE.
 

[12:30] Focus: "Dschungelcamp" 2017 Anruferzahlen und Werbeeinnahmen von RTL enthüllt

24 Minuten Werbung und zehn Einblendungen – nach den "Bild"-Informationen soll die ausgestrahlte "Dschungelcamp"-Folge am Sonntag damit rund 4,7 Millionen Euro gemacht haben.

Bei solchen Einnahmen kann man schon ein ganzes TV-Team nach Australien reisen lassen. Undes wird ja nicht nur eine Folge ausgestrahlt.WE.
 

[12:15] Nachtwächter: Trump-Administration will Alternative Medien im Presse-Briefing

Breitbart und Infowars werden wahrscheinlich dabei sein.
 

[10:30] ET: Jeder Fünfte hält „Lügenpresse“-Vorwurf für berechtigt

Wie aussagekräftig diese Umfrage im Auftrag des WDR ist, sei dahingestellt. Tatsache ist, dass sich die Medien durch einseitige Berichterstattung (sowie einseitige Kommentarspalten) und das gezielte Weglassen von Informationen selbst ins Auflagentief manövriert haben.

[11:00] Guido Grandt dazu: Es darf gelacht werden: WDR-Studie bescheinigt öffentlich-rechtlichem Rundfunk „höchste Glaubwürdigkeit!“
 

[9:15] Leserzuschrift-DE zu David Kriesel: SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online

Einer der interessantesten Beiträge zur Auswertung von Artikel der MSM (am Beispiel Spiegel Online). Der junge Mann hat nur Rohdaten der Onlineartikel ausgewertet und bsp-weise folgende Sachen herausgefunden:

- Wann haben Autoren Urlaub
- Welchen Autoren arbeiten gerne zusammen
- Welche Themen werden gesperrt für die Kommentarfunktion
- Wann erscheinen eigene Artikel, wann nur dpa-Meldungen
- Seit wann werden Kommentarfuktionen generell runtergefahren
- usw....
 

[8:25] Infowars: Trump Says His Twitter Account Will Continue To Get Around The ‘Dishonest’ Press

Warum sollte er im 21. Jahrhundert sich auf filternde Medien verlassen, wenn er doch direkt mit den Bürgern kommunizieren kann?
 

[8:20] Andreas Unterberger: Da muss man doch was tun

Eine „Profil“-Umfrage zeigt, dass eine Mehrheit der Österreicher von 48 gegen 42 Prozent für eine Regierungsbeteiligung der FPÖ ist. Hinzuzufügen ist: Bei den österreichischen Journalisten hingegen sind 90 zu 10 Prozent dagegen, beim ORF 100 Prozent.

Sobald der Kalif seine Terroristen angreifen lässt, werden diese Linksschreiber erhöhten Erklärungs- und Läuterungsbedarf haben. Bitte die Leserkommentare unter dem Artikel beachten.WE.


Neu: 2017-01-16:

[17:50] Info-Direkt: Udo Ulfkottes letztes Info-DIREKT Interview

[15:20] MMnews: Fakenews gibt es nicht - aus juristischer Sicht

[15:00] Klapsmühle: Facebook – Das schwarze Loch im Universum des „Widerstands“

[13:35] FAZ: Kai Diekmann im Gespräch: „Trump legt gerade eine steile Lernkurve hin“

Erstaunlich gut vorbereitet, vorsichtiger als früher, aber zugleich selbstsicher wie eh und je: So hat „Bild“-Herausgeber Kai Diekmann Donald Trump beim Interview erlebt. Ein Gespräch über eine bemerkenswerte Begegnung.

Diekmann scheint Trump noch immer nicht verstanden zu haben. Er weiß einfach, wie er mit den Medien in einer bestimmten Situation umgehen muss und ist inhaltlich vorbereitet, wenn es notwendig ist. Auch bei Diekmann wird hier die Lernkurve bald nach oben gehen.
 

[8:50] GG: EXKLUSIV: Hintergründe zur „Hetzjagd“ auf Islamkritiker Udo Ulfkotte!

[18:00] Leserkommentar-DE:
Spätestens wenn im eigenen Land irgendwelches Dreckspack Mordaufraufe und Hetzjagden gegen deutsche Bürger inizieren kann unter den Augen soganannter deutscher Medien, deutscher Politiker und deutscher Behörden, dann weiß man wie es gekommen ist.
Unglaublich da werden deutsche Bürger vom eigenen Staat für Vogelfrei erklärt und Schwerstkriminelle welche in diesem Land überhaupt nichts !! verloren haben dürfen straffrei treiben was sie wollen.
Schlimmer als mit einer derartigen Staatsführung und Ihren gehormsamen Organen kann ein Land nicht gestraft sein.
Volks- und Landesverräter wohin man schaut, aber der Tag wird kommen, bald kommen da werden deutschen Opfer gesühnt werden und die Täter und die Verantwortlichen welche diese Dinge ermöglicht haben werden bekommen was sie verdienen.

Sehr bald wird sich alles komplett umdrehen.
 

[8:20] RT: Gehirnwäsche für schwedische Beamte in Spezialkursen: Russland ist der Feind

Während es auf den Straßen Schwedens teilweise drunter und drüber geht, beschäftigt man sich lieber mit unrealen Gefahren.


Neu: 2017-01-15:

[18:45] PI: Spiegel-Journalistin feiert Udo Ulfkottes Tod

[16:45] ET: Wegen Hasskommentaren: Union und SPD drohen Facebook und Co mit Bußgeldern

Uns bedroht kein Politiker. Offenbar weil wir über das schreiben, was kommt.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Warum auch, Hasskommentare sowas gibt es doch bei HG gar nicht, sowas gibts nur im linksrotgrün versifften Millieus. Wir schreiben nur Tatsachen, Wahrheiten und Prognosen.

Dafür schreiben wir täglich vom Straflager für Politiker.WE.
 

[16:10] Mannheimer-Blog: SPIEGEL zu Trump: KOMMENTAR DES GRAUENS

[16:00] Unzensuriert-Nachruf: Islam- und Medienkritiker Udo Ulfkotte unerwartet verstorben

[13:30] Geolitico: Frontkämpfer eines neuen Milieus

[13:15] ET: „Journalisten tendenziell grün-rot“ – wollen „Menschen erziehen“: Klartext von Focus-Gründer Markwort

[10:15] Guido Grandt: Verschwörungstheorien & Fakten: Wie starb der „härteste“ deutsche Islamkritiker Udo Ulfkotte?

[8:15] Sciencefiles: Zeit der Heuchler – Die Bundesregierung zensiert nicht, die Bundesregierung beschützt

[8:00] Danisch: Hat man Udo Ulfkotte umgelegt?

Wir wissen es leider nicht und werden es vermutlich auch nie erfahren.WE.


Neu: 2017-01-14:

[16:15] Leserzuschrift-DE zu In memoriam: Dr. Udo Ulfkotte (1960-2017)

Für die große Zahl seiner Leser im In- und Ausland, für seine Freunde und Kollegen ist es nahezu unvorstellbar: Udo Ulfkottes Stimme ist für immer verstummt. Wenige Tage vor seinem 57. Geburtstag erlag der engagierte Journalist und Autor am 13. Januar 2017 einem Herzversagen. Die Menschen, die ihn kannten und schätzten, traf diese Nachricht wie ein Schock. Mit seinem plötzlichen Tod verlieren alle, die eine Alternative zum politischen und publizistischen Mainstream suchten, einen unerschrockenen, mutigen Protagonisten. Der Kopp Verlag verliert einen seiner erfolgreichsten Bestsellerautoren und ich persönlich einen guten Freund.

Das ganze ist für mich äußerst merkwürdig, da er drei Tage vorher noch im Gelben Forum um Material zu den Rechtsbrüchen von Angela Merkel gebeten hat. Er wollte dazu sicherlich was veröffentlichen.
Man sollte ihm Material auf seinen russischen Account schicken, da er in Facebook gesperrt war.

Hier sein Aufruf:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=426021

Ich will keine Verschwöhrungstheorie aufstellen, aber es gibt einige, die Interesse an seinem Tod gehabt haben dürften, denen er ordentlich auf die Füße getreten ist.

Auch wir bedauern den frühen Tod von Hrn. Ulfkotte und auch wir wissen nicht, ob dieser Tod natürlich war oder ein Geheimdienst-Mord.WE.

Er soll schon mehrere Herzinfarkte gehabt haben: Umstrittener Publizist Udo Ulfkotte ist tot

[16:20] Der vorhin von mir verlinkte Kopp-Artikel von 2013 über gezielt herbeigeführte Herzinfarkte wurde gerade entfernt. Laut dem Artikel funktioniert das bei herzinfarkt-gefährdeten Personen per Mikrowellen.WE.

[17:40] Der Schrauber:

Die Freude der Spiegel Schreiberlinge ist nicht still und ihre Abneigung lassen sie voll durchblicken. Ein Nachruf ist das eher nicht. Es steht aber fest, daß mit Udo Ulfkotte einer der Pioniere der Wahrheit gegangen ist. Ein Kenner des Islam, der nie müde wurde, die Fakten offenzulegen und dafür brutal verfolgt wurde. Ja, er wurde verfolgt, man hat ihn bedroht und mit Klagen überzogen, man hat ihm gedroht, ihn zu vernichten. Er hat unermüdlich weitergemacht. Ebenso ist es ihm zu verdanken, daß der Stein gegen die Lügenpresse erst richtig ins Rollen kam, er hat dieses System detailliert offengelegt zu einem Zeitpunkt, wo die Lügen unerträglich und allumfassend wurden. Wieder mit den oben schon erwähnten Folgen, wieder mit Mut und Fleiß weitergemacht.

Die Krankheitsgeschichte wird im Spiegel auch eher verächtlich dargestellt, Udo Ulfkotte hat in seinem Buch und in seinen Interviews ziemlich genau darüber berichtet: Kurz gesagt ist der Auslöser tatsächlich der Aufenthalt in einem Gebiet, das vorher einem Giftgasangriff ausgesetzt war. Irakisches Kurdengebiet war das, soweit ich weiß. Auch die Krebserkrankung beruhte ziemlich sicher darauf. Auf jeden Fall ist sein Tod ein herber Verlust für den alternativen Journalismus, seine Leistung und Energie, seinen Mut, müssen andere erst noch zeigen. Zurückgewichen ist er jedenfalls niemals.

[18:00] Ich habe den Spiegel-Artikel verlinkt, da da drinnen über die Vorerkrankungen geschrieben wurde. Die Gutmenschen jubeln schon: Gutmenschen bejubeln den Tod von Bestsellerautor Udo #Ulfkotte.WE.
 

[10:30] Sputnik: Negative Russland-Berichte in Jahresbilanz: Deutsche Medien einfach rekordverdächtig

Deutschland steht in dieser Rangliste unangefochten auf Platz 1. Die Medien freuen sich wohl schon auf das zweite große Feindbild nach Obamas Abgang: USA. Sachlichkeit existiert nur mehr im Wörterbuch.
 

[10:00] Propagandaschau: Abgang Obama: Lobhudelei für den Schwadroneur, Versager und Massen­mörder entlarvt die Lügenpresse

Die Präsidentschaft Barack Obamas hat aber auch – wie keine andere zuvor – die Mainstreammedien als gleichgeschaltete und von Geheimdiensten kontrollierte und manipulierte Lügenpresse entlarvt und es war ihr Idol, das das historische Zitat zu dieser Erkenntnis beisteuerte:

„Unsere Fähigkeit, die Meinung der Weltöffentlichkeit zu formen...“ – genau das ist es, worauf die verkorkste und verbrecherische Präsidentschaft dieses Mannes beruhte, der in weiten Teilen seines eigenen Landes mindestens so tief verhasst ist, wie das deutsche Establishment, das den Bürgern seit Jahrzehnten unter der Sekundanz der Lügenpresse „Demokratie“ vorgauckelt.

[13:25] Die Lobhudelei des Mainstreams ist also von Obama für sich und dann Clinton gekauft worden. Mit CIA-Geld vermutlich, das bestätigen auch meine Quellen. Die Lügenpresse wird sich ordentlich blamieren, wenn Obama als Kalif mit seinen Terroristen an der Macht bleiben möchte. Das hier ist ein weiteres Indiz dafür.WE.


Neu: 2017-01-13:

[20:20] ET: Ex-„Bild“-Chef: „Berichterstattung deutscher Haltungsjournalisten ist katastrophal“

[13:15] Sputnik: Objektives Russlandbild ist Propaganda: So funktioniert Meinungsfreiheit in Schweden

[13:10] Über die moderne Hexenjagd: Ein postfaktisches Arschloch in der SÜDDEUTSCHEN


Neu: 2017-01-12:

[16:50] Andreas Unterberger: Das ist Brutalität: Kern+Krone vs. Stöger+ÖGB

Eigentlich müsste Kanzler Kern jetzt seinen Sozialminister entlassen, um wieder "gute Presse" zu bekommen.WE.
 

[16:05] Infowars: Time Warner Stocks Fall After Trump Labels CNN ‘Fake News’

Die Attacke von Trump haben sich die MSM selbst zuzuschreiben, seit Verkündung seiner Kandidatur haben sie ihn als "Clown" verunglimpft, jetzt werden eben die Medien-Narren durchs Dorf getrieben.
 

[12:10] Nachtwächter: Fake-News-Alarm: “Die Queen“ tot?!

[10:30] Staatsstreich.at: Pissed on & off: Der Mainstream und die 1. Pressekonferenz Trumps

[8:10] Kurier: "Versagender Haufen Müll": Trump attackiert Medien

Diese Abreibung hat die Lügenpresse wirklich gebraucht.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE:
Wenn Trump die BBC und den CNN attakiert, dann sollte jetzt dem letzten Deppen klar sein, dass er über alternative Medien kommunizieren wird. Das wird Auflagen bzw. Zuschauerquote von BBC, CNN etc. kosten. Die Bedeutung dieser Medien sinkt.

Diese Medien verzeihen es Trump nicht, dass er direkt per Twitter kommuniziert.WE.


Neu: 2017-01-11:

[20:00] JF: Ex-„Bild“-Chef: Deutsche Trump-Berichterstattung „katastrophal“

[19:25] Kopp: Verboten! GEZ-Sender geht juristisch gegen kritischen Film über den Bayerischen Rundfunk und dessen Verbindungen zum Linksextremismus vor

[17:15] Leserkommentar-DE zum gestrigen Artikel über Feministinnen (18:30):

Bei den Feministen ist nicht nur eine Schraube locker, sondern sie sind gescheitert! Solange es erfolgreiche Heiratsschwindler und Nutten gibt, sind sie unglaubwürdig! Den Mann ersetzen zu wollen und mitreden, geht bei der Akzeptanz des Islam's und derer Frauenfeindlichkeit überhaupt nicht. Die meisten Frauen sind grün-links, weil der dort glorifizierte Subventionismus auch zu ihrem Beuteschema passt. Eine Emanzipation muss "verdient" sein, nämlich, dem Mann seine historisch, kriegerischen Vorstellungen auszutreiben! Die Welt, dergestalt, femininer, menschlicher zu machen und damit zu verbessern.

Es ist nicht zuträglich für die Gesellschaft nur Porsche fahren zu wollen und die Männlichkeit zu imitieren. Die Frauen/Emanzen glauben, dass alle Männer Idioten sind, die sie nur an die Genitalien packen müssten, um sie zu dominieren! Männer sind keine "Cash & Carry" Ware! Männer sind Menschen, die in erster Linie viele Eigenschaften haben, die der Gesellschaft nutzen. So, wie die Frauen! Feministen, á la Emma, die den Schwanz, den sie nicht haben, verteufeln, brauchen wir überhaupt nicht. Den weißen Mann zu denigrieren, solche Frauen brauchen wir auch nicht. Sie könnten die Nafris bei derer Ausweisung begleiten, mit einem "one-way" Ticket ausgestattet.

Die Gender Politik ist eine fragwürdige Art und Weise/Manipulation die Grundfesten der Familie, der Gesellschaft zu hintertreiben. Wenn wir die "Scharia", landesweit hätten.wäre das schon abgeschafft nd die Vielweiberei angeschafft! Haben sich das die Frauenrechtler mal überlegt!? Die Asylanteninvasion, ebenso! Feministen haben dort Verantwortung, Klar sollen die Frauen materiell und politisch gleichberechtigt sein, keine Frage, Aber, mehr als 50% "vom Kuchen" steht Ihnen nicht zu!

[18:20] Im neuen Kaiserreich gehen die linken Feministinnen in die Straflager und es kommt wieder das Patriachat.WE.
 

[16:20] Leserzuschrift-DE zu Donald Trump 'Golden Showers' with Hookers Hoax Debunked

In dem Video zeigt der Autor auf wie leicht die Massenmedien auf Fälschungen hereinfallen.

Für diese erfundene Story gibt es keine Quellen und das Dokument, das herumschwirrt, ist voller Fehler, nicht einmal die Rechtschreibung ist korrekt. Trotzdem übernehmen auch viele deutschsprachige Medien die Geschichte ungeprüft, nach dem Motto: "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich´s weiter ungeniert".

[16:55] Der Schrauber:

Die Medien werden es als Sieg verkaufen! Sie werden sich in die Brust werfen und sagen: Seht her, wie schnell wir den Hoax erkannt haben und entfernt. Immerhin kommen ja schon verschämte Andeutungen im Mainstream, daß es eine Fake Story ist. Und zum Schluß werden besorgt dreinschauende Kleber und deren vertrockneten Reste darauf hinweisen, wie dringend es ist, gegen Fake News vorzugehen und finanzielle Mittel dafür zu erhalten.

[17:45] Silberfan:

Es war jedenfalls eine FAKE NEWS FALLE für den Geheimdienst und CNN! Das hat m.E. nichts damit zu tun stärker gegen Fake News vorzugehen, sondern hier wurde gezeigt, dass der Geheimdienst und in Folge CNN eine offensichtlich schlecht recherchiertes und formuliertes Gekritzel als FAKT NEWS aufgenommen haben und es sofort als FAKT verbreitet haben. Während sie im Umkehrschluss fast nur Lügen als FAKT bringen und die Masse das nicht mehr hören will. Man sieht es an den Einschaltquoten auch hierzulande wie auch an den einbrechenden Verkaufszahlen der Printmedien, wenn der Staat seine Finger mit im Spiel hat. Jetzt müssen die FAKE NEWS verbreiter einen Rückzieher machen! Wenn ihnen dann aber z.B. Video und Bildmaterial von hochrangigen Politiker usw. zugespielt werden, die als FAKT NEWS eindeutig zu identifizieren sind, dann sollten sich alle ganz warm anziehen, denn dann ist die Zeit der Abrechnung.

[18:20] Möglicherweise war das ein Event aus dem Drehbuch zur Diskreditierung der Medien.WE.
 

[15:45] MMNews: ARD agitiert gegen Bargeld, macht Werbung für dubiose Bitcoin-Firma

[14:55] Der Schrauber zu »Air Berlin« sperrt Werbung bei »Breitbart« und »Junge Freiheit«

Das Denunzieren geht weiter, die SPD feuert aus allen Papprohren, jede Pappnase kann sich profilieren. Und klar, die servilen, dekadenten Konzernsektierer schmeißen sich natürlich konvulsivisch kotauend in den Staub. Hier ist es jetzt Air Berlin, die eine konservative Zeitung wie die JF auf die Blacklist nimmt weil eine Rotfrontemanze das so will. Zeit zu gehen: Nach Vorkuta bzw. in die Pleite.
 

[9:00] Geolitico: Kritik am deutschen Selbstbetrug

Wieder einmal, so der Journalist, zeigen die Politiker nach einem schlimmen Attentat keinen Zorn und sondern lediglich die üblichen Floskeln zur Wahrung der Besonnenheit ab, statt einmal klar und deutlich zu sagen, dass dieser Attentäter ein „Drecksack“ ist: „Nicht nur Täter, sondern Drecksack, mitsamt seiner mörderischen Ideologie. Warum sagt das keiner? Weil die Politiker mit anderem beschäftigt sind – mit dem Üblichen. Zum Beispiel, dass die Tat nur den Rechten nutze. Der Bürger sollte auf den Weihnachtsmarkt gehen und die Blockflöte zum Fest hervorholen.“

Emotionen wie Wut und Zorn sind verpönt wie kaum etwas anderes, sie sind aber menschlich und in bestimmten Situationen angebracht. Und vor allem: wann, wenn nicht nach einem Anschlag? Auch Merkel hat sich die Wut der Bürger, der ihr entgegenschlägt, selbst erarbeitet.

[11:45] Leserkommentar:

"Die Vernunft kann sich mit grösserer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht." Zum 9:00-Eintrag und dem dazugehörigen Kommentar auf der "Medien und Propaganda"-Seite empfehle ich der HG-Leserschaft folgendes schon etwas älteres, aber trotzdem nicht minder aktuelles Video (ca. 5 Min).

[14:25] Leserkommentar-DE:

Ja, Georg Schramm war einmal gut und einer der scharfen Hunde des Kabaretts, der die Großkopferten wirklich anging. Aber auch der ist nach links umgefallen und verteidigt nun die Rechtsbrüche der Kanzlerin und lobt sie für ihre Flüchtlingspolitik und nmmt Stellung gegen 'rechts' vulgo AfD. Er war einmal der große Verteidiger der Meinungsfreiheit und Demokratie. Möchte wissen, wie sie den in der Hand haben oder ihm geboten haben. Sehr sehr schade, von ihm dachte ich wirklich, der wäre aufrecht.


Neu: 2017-01-10:

[18:30] BZ: Feministin zu Köln: „Deutsche wollen ihre Frauen selbst belästigen“

Soetwas arbeitet natürlich beim Speichel. Ab mit ihr und Konsorten in das härteste Straflager in Sibirien, das Putin anzubieten hat.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Da muss man einfach dagegenhalten. Diese Feministinnen sind ja überglücklich mit diesen Flüchtlingen, denn kein Deutscher nimmt sich eine solche Frau. Vielleicht ist ja deswegen so frustriert.

Das mag auch sein, aber warum gehen die linken Feministinnen immer nur auf die weissen Männer los, nie auf die Moslems. Total unlogisch.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
Die werden ja nicht einmal von den Nafris belästigt oder vergewaltigt. Im Gegenteil 20 dieser dummen Kühe hätten in Köln mehr abschreckende Wirkung gehabt wie die hunderten Polizisten!
 

[18:10] Leserzuschrift-DE zu Tichy, die Achse und der „Kampf gegen Räächts“

Der Kampf gegen Rechts ist keine Worthülse, er findet täglich statt. Und es gibt laufend Opfer! Ein neues davon ist Roland Tichy. PI bemängelt, dass auch er die PC einhielt und bestimmte Begriffe nicht benutzte bzw. bestimmte Vorgänge nicht kritisch genug behandelte wie die fragwürdigen NSU-Fakes. Nun sehen wir aber ,dass die Linken nur einen zu scharf gewählten Artikel dazu benutzen können, um diesen Mann "fertig" zu machen. Er wird extrem bedroht und zu drastischen Maßnahmen gezwungen. Der Erzwinger: Vermutlich Antifa, welche wegen politischer Rückendeckung und Radikalität jeden Menschen in den Ruin befördern kann! Diese Schlägertruppe ist die Speerspitze von Merkels und Maas und Kahanes Kampf gegen Rechts. Man kann sie wie durch Hypnose eines Dr. Mabuse zu allen Schandtaten bewegen und auf missliebige Personen hetzen, ohne sich selbst die Finger schmutzig zu machen.

Mich bedroht niemand, weil ich weiss was kommt und genügend oft vom Straflager schreibe. Ach ja, ein Strafverfahren gegen mich wegen Volksverhetzung wurde eingestellt. Offenbar haben die von der Staatsanwaltschaft Wien meine Artikel gelesen.WE.
 

[15:00] Leserzuschrift-DE: Wo stehen SPON und Focus?

Zur Sonntagsbundestagswahl auf Focus von mir ein Zwischenstand von 21:23
CDU/CSU 10% . . . SPD 3% . . . Grüne 2% . . . FDP 7% . . . Linke 4% . . . AFD 68% . . . sonstige 3% . . . Abgegebene Stimmen 52610

auf SPON gleiche Umfrage, dort gibt es folgende Rohdaten:
CDU/CSU 18,4% . . . SPD 13,7% . . . Grüne 12,0% . . . FDP 11,6% . . . Linke 11,6% . . . AFD 28,2% . . . sonstige 4,4%

Jetzt sehen wir ganz deutlich, warum wir öfters auf Focus und nur ganz selten auf SPON verlinken! Weil Spiegel ein Sprachrohr Merkels, ein transatlantisches U-Boot zu den NewOrder-Chefstrategen und zu rücksichtslosen Geschäftemachern ist. Es hat die "längere" Geschichte (entstand unter Ägide der Besatzungsmacht USA!!!) und ist damit viel stärker verseucht mit linksgrünem Gedankengut als der viel jüngere Focus. Selbstverständlich könnte die Umfrage bei beiden Zeitschriften getürkt sein. Aber, die beiden Umfragen machen eine Aussage über die Positionierung der Redakteure und über die Positionierung der Leserschaft, die sich bei diesen Zeitschriften "wohl" fühlen.

Wer liest Focus und wer liest SPON? Also SPON wird schon mal gemieden von den konservativen Feuerzangen-Freaks, die so ein linkes Blatt nicht einmal mit der Feuerzange anfassen würden. Focus bemüht sich viel anständiger um die Wahrheit und um neutrale Berichterstattung. SPON dagegen ist Lügenprofi (Putin-Bashing) und ganzlinks - ganzgrün verseucht! Die Umfrage zeigt auch, welche Ziele aktuell vom "Volk" gewünscht werden: weniger Zuwanderung. SPON lesen wegen der Orientierung Massen von Übergutmenschen, die die AfD auf den Mond geschossen wünschen, nachdem sie von der Antifa fertig gemacht wurde. Dennoch scheint die Beliebtheit von Merkel nur noch auf Propaganda und Fälschung zu beruhen. SPON: AFD = 28 % bzw. CDUCSU 18% heißt im Klartext, Merkel ist eine FakeKanzlerin, denn ihre Beliebtheitswerte müssen von den Profis der Umfragefaker gefakt sein.

Der Spiegel wurde erst in den letzten Jahrzehnten so stark auf links gedreht. Vermutlich hat das auch damit zu tun, dass er Grossteils der Redaktion gehört. Focus ist in Burda-Privatbesitz. Diese Umfrageergebnisse dürften nicht gefälscht sein, sondern einfach die Präferenz der Leser zeigen. Beim Spiegel sind diese stark links.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Das ist ja großartig, wenn sogar beim dunkelgrünen linksextremen Spiegel die AfD in einer Umfrage auf 28,2% kommt und die grünen Marxisten nur auf 12% dann besteht ja noch Hoffnung fürs Vaterland, anscheinend wachen langsam sogar die ganz linken Linken auf, dass es so nicht weitergehen kann in Germonystan

Man sieht es auch sonst, etwa bei der SPD: das ganze politische System kippt jetzt.WE.
 

[14:30] Klapsmühle: Vorbereitungen für breite Subventionierung der Leitmedien nehmen Fahrt auf

[13:50] Achgut: Wenn Journalisten nach Zensur rufen

[9:00] The European: Zittern vor „Breitbart News“

Sollte „Breitbart“ also beispielsweise in Berlin ein Büro eröffnen, stünde damit eben ein weiterer Nachrichtenanbieter bereit, seine Informationen und Botschaften an interessierte Konsumenten zu bringen. Falls das, was dort geboten würde, dem Kunden nicht schmecken sollte, könnte er sich problemlos anderen Angeboten widmen. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.

Freie Wirtschaft scheint nur dort erwünscht zu sein, wo die Blockparteien das wollen.


Neu: 2017-01-09:

[20:35] Klapsmühle: Deutschland – Die Waschmaschine fürs Gehirn

[20:10] Mannheimer-Blog: Erbärmlich: FOCUS verschweigt in Text und Video, dass es sich bei einem brutalen Räuber-Duo um zwei schwarzafrikanische „Flüchtlinge“ handelt

[18:55] Leserzuschrift-DE: Propaganda-TV:

Im ZDF läuft Soko München, einst (vor Jahrzehnten) als Soko 5113 eine meiner Lieblingssendungen. Die Karnickel des Züchters heißen Angela, Putin und Obama; die Lehrerin ließ sich auf eigenen Wunsch beurlauben, um ihren Beitrag zur Flüchtlingshilfe zu leisten, der sympathische Polizist ist dunkelhäutig ...ich habe wieder ausgedreht.

In diesen Sendungen wird die Gesellschaft so abgebildet, wie die Macher der Sendung sie sich wünschen, nicht so wie sie wirklich ist.

[20:30] Der Schrauber:

Es ist das Ziel der Medien, die völlig umfassende Berieselung mit immer den gleichen Eindrücken, Aussagen, Diktionen zu gewährleisten, damit das irgendwann als normal empfunden wird. Mit den Reportagesendungen, bzw. den Nachrichtensendungen, wie der aktuellen Stunde im WDR, fing das an, es ging über die eher intellektuellen Talkshows, die abends spät in den ÖR stattfanden. Und da dort die Leute immer noch die Möglichkeit hatten, sich zu entziehen, hat man das erweitert auf sämtliche Kabarett- und Comedysendungen, später sämtliche Shows und zuguterletzt die enorm verbreiteten Kriminsendungen, insbesondere dem Tatort.

Ziel: Alle "Messages" überall einzubinden, als Normalfall, bzw. auch als direkte Penetration. Mittlerweile sogar mit Schlagzeilen am Tag nach der Ausstrahlung, wo die politisch korrekten Meme besonders positiv erwähnt werden. Etwa vor einiger Zeit ein Tatort, in dem schwule Kommissare sich vergnügten, da war ganz Linksdeutschland medial verzückt und außer sich.

Schon vor etwa 20 Jahren lief solcherart eine Krimiserie in der ARD, in der die Hauptfigur, Adelheid, eine von einem Polizisten geschiedene Frau war, die als besonders stark und clever dargestellt wurde, in Wirklichkeit aber nur ihren Ex anzapfte, den man betont trottelig darstellte und die dazu auch noch extrem rotzig und arrogant auftrat. Dargestellt von einer Schauspielerin, die im Publikum einen eigentlich hervorragenden Ruf besaß, aus ihrer Zeit mit dem Publikumsliebling Loriot.

Man hat diese Gehirnwäsche auf alle Sendungsbereiche und Thematiken erweitert, selbst die Sprache daran angepaßt, sämtliche Protagonisten eingespannt, mit den uns bekannten Folgen für nicht linientreu das Evangelium der Linken verkündende Stars und Sternchen. Dazu wurden natürlich nicht nur die Darstellungen und Messages angepaßt, sondern eine bewußt schulmeisternde, infantile Sprache regelrecht ausgefeilt.

Heißt einfach: Alle TV-Radio-Printmedien Konsumenten werden erfaßt und erwischt, von denen kann sich niemand entziehen. Man merkt diese Berieselung dann, wenn man lange nicht mehr hineingehört hat: Die infantile, belehrende Sprache ist unerträglich. Das merken die Konsumenten gar nicht. Die schauen einen verständnislos an, wenn man sie fragt, wie sie eigentlich mit sich reden lassen. So total war bisher noch kein Propagandakrieg eines Systems gegen seine Bürger.
 

[18:40] Kampagne gegen Breitbart: Falsche "Falschnachrichten": Deutsche Medien zeigen ihre Parteilichkeit mit einem unehrlichen Angriff auf unsere Silvesterberichterstattung über Dortmund

[19:15] Leserkommentar-DE:

"Mehrere Unbekannte warfen Böller auf Polizeisten und verfeuerten Pyrotechnik auf die Menschenmenge, in der sich Familien mit Kindern befanden."
Dass Polizisten mit Böller beworfen und bespuckt wurden ist mir direkt aus diesen Kreisen berichtet worden.
 

[16:55] Pit: Putin war's – der Beweis

Nun einmal wieder im Ernst, wenn man sich diesen Bericht einmal durchliest, dann ist der einzige „Beweis“ dort dafür, dass Putin persönlich verantwortlich war, die Tatsache, dass er Trump lieber mag, als Clinton. Das ist wohl tatsächlich zutreffend und auch nicht wirklich verwunderlich, wenn man sich die Politik der Obama-Regierung in den letzten acht Jahren gegenüber Russland und Putin anschaut.

Wie die Medien wild um sich schlagen und ohne jeglichen Beweis auf diesem Narrativ beharren, ist schon ein einmaliges Schauspiel. Podesta hat als Passwort angeblich "password" verwendet, wobei er ein Sonderzeichen verwendet hatte. Das hätte jeder "hacken" können.
 

[16:35] Tichy: Persönliche Erklärung: Roland Tichy legt Herausgeberschaft bei XING News nieder

[12:20] Leserzuschrift-CH zu Journalismus in finanziellen Schwierigkeiten Für mehr Medienförderung

Um ihren „Untergang“ abzusichern, winseln nun auch die MainSHITmedien um Staatshilfe (Steuergelder) um ihre Propaganda weiterverbreiten zu können. Inzwischen sind sie selbst diesbezüglich fast schon Meister der Lügen. Um ihre eigenen Fake News zu verbreiten, nutzen sie zehn grundlegende Formen. John Rappoport hat diese zusammengefasst. Hier sind sie: „Ten Basic Forms Of Fake News Used By Major Media” (activistpost.com/2017/01/ten-basic-forms-fake-news-used-major-media.html)

Auch die sind nimmersatt.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Tatort: Land in dieser Zeit

TV-Krimi mit dem Frankfurter Team über Flüchtlinge, Hass auf Ausländer und die Perfidie rechter intellektueller Brandstifter.

Hier nochmal zum 1001 Mal wiederholten Plot: Rechte böse - fies - unsympathisch - verschlagen - lügend, Migranten klug - gut - göttlich - unschuldig - aber - verdächtigt! Mann spielt uns wieder die heile Matix-Welt vor. Die linksgrüne Regie kann nur solche Fabrikate erzeugen, der Plot folgt zu 100 % der Ideologie und Merkels Zielen! Ausnahmen: sehr selten! Aber nur, damit der übliche Plot nicht so auffällt. Tatorte sind inzwischen pure Propaganda. Und die wird, das gehört auch dazu, zu der besten und wertvollsten Sendezeit ausgestrahlt, GEZ-finanziert:

Ich schaue mir diesen Dreck ohnehin nicht an. Die linken Brandstifter ab zu läuternder Arbeit.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Ich finde es lobenswert, daß dieses Thema der versteckten Propaganda in Spielfilmen einmal auf die Agenda kommt. Hartgeld eben! Beliebt ist auch das Befragen von prominenten Entertainern oder Schauspielern. Die können doch gar nicht anders als die gewünschten Antworten geben sonst gibt´eben keine Rollen/Aufträge mehr. Die Wirkung dieser Prominenten Meinung ist natürlich schwergewichtig in der Propagandawirkung. Mich fressen schon seit etlichen Jahren die Stories, Nacherzählungen sogenannten Dokus über die schreckliche Zeit im Dritten Reich an . Und hier besonders immer und immer wieder der unmenschliche Deutsche, wie er mit den Juden umgegangen ist . Es sind auch nicht immer das Thema betreffende Spielfilme, dennoch läßt sich immer wieder ein Schuldbekenntnis in die laufendeGeschichte infiltrieren. Keine Frage das Geschehene findet auch nicht meine Zustimmung, noch ignoriere ich das Thema. Aber die Häufigkeit der Wiederholungen, besonders die versteckte Indoktrination zur Schuld der Deutschen nehme ich nun schon seit über 60 Jahren ständig wahr. Mir reicht´s jetzt und mir tun auch die jungen Menschen leid, denen dieses Thema von Lehrern und Erziehern beigebracht wird, und dabei der Schuldkomplex manifestiert wird. Lehrern, die ihrerseits selbst bewußt oder unbewußt mit der Thematik geimpft wurden, nicht mehr aus eigenem Erleben. Was in diesem Zusammenhang ebenfalls von Interesse sein dürfte, ist die Wirksamkeit und Komplexität von Propaganda in der heutigen Zeit. Rückblickend betrachtet war das Volk nicht mit den modernen Kommunikationsmitteln ausgestattet wie wir. Dem der englischen Sprache mächtigen bot sich nur der BBC, die andere Propagandaseite an. Für mich wird vergleichend immer mehr glaubhaft, daß die Behauptungen einer Vielzahl von Menschen dieser Zeit, sie hätten nichts davon gewußt, wohl der Wahrheit entspricht. Schaut man über die Grenzen nach Frankreich, da wird der große Napoleon in Paris aufgebahrt und man spricht nicht ohne Stolz von diesem Manne. Seine Kriegsverbrechen finden ihren Platz in ganz normalen Geschichtsbüchern und sind das was sie sind - Geschichte.

Die Franzosen bekommen nur andere Schuldkomplexe eintrichtert als die Deutschen. Sonst sind diese perfiden Methoden überall gleich.WE.


Neu: 2017-01-08:

[17:40] Unzensuriert: Die ach so "toleranten" Journalisten feiern Lokalverweis von FPÖ-Vizebürgermeister Johann Gudenus

[17:40] PAZ: Die inszenierte Wirklichkeit Von der TV-Schnulze bis zur Geschichtsdoku: Wie ARD und ZDF die Wahrheit verfälschen

[13:45] Journal21: „Lügenpresse“ all’italiana

[8:50] Propagandaschau: „Putin soll…“ – CIA und Lügenpresse entlarven sich selbst


Neu: 2017-01-07:

[20:10] Querdenken: Sat 1 Frühstücksfernsehen – Beginn des Wachwerdens in den Mainstreammedien?

[19:45] Leserzuschrift-DE: Nachrichten im ZDF:

Ich habe gerade das ZDF bei Nachrichtenbeginn sofort abgeschaltet. Ich kann diese nun wirklich billige Propaganda nicht mehr hören, Russland hätte massiv in den amerikanischen Wahlkampf eingegriffen. Beweise: keine, Zitate der US Geheimdienste: “Sie ließen kaum einen Zweifel daran, daß “. Ja was denn nun? Beweise oder Zweifel. Sonst sagen die doch immer, daß man bei wichtigen Nachrichten solange warte bis jeder Zweifel ausgeräumt ist. Und dass es da zu Verspätungen von aktuellen Meldungen kommen kann,. Und hier wird geschnattert ohne Ende. Nachdem Hollande sich nun auch aus Solidarität Sorgen macht, muss das Ganze Thema noch einmal aufgewärmt werden.

Sie sollen mal lieber berichten daß Deutschland als Umschlagplatz dient. Zur Weiterleitung an die europäische Ostgrenze. Ebenso die Kampfhelikopter, die uns gerade erreichten. Auch dass die in Deutschland lagernden Atomwaffen ausgetauscht und durch mordernste ersetzt werden sollen. Alles mit widerspruchsloser Billigung unserer “Regierung”. Sie sollten doch einmal Trump zitieren wie er darüber denkt und über die Blamage der Geheimdienste von gestern berichten. Die Dreckschleuder Kleber hinterläßt überall ihren Stempel. Aber letztendlich geben sie alle die Linie Merkels und den Muff der alten US Administration wieder. Dieses Weib muss abgesetzt oder abgewählt werden. Sie ist eine Katastrophe für Deutschland.

[20:00] Dieses Merkel-Weib und der Kleber werden nicht abgesetzt, sondern in einer Revolution entfernt. Vielleicht helfen beim Kleber auch die Terroisten mit.WE.
 

[18:45] DN: CNN apologizes to Julian Assange after commentator calls him ‘a pedophile’

[12:00] Der Bondaffe: Teil 5 – Fortsetzung – Die mysteriösen Tarotkarten auf dem Cover der Jahresvorschau des Economist „The World in 2017“

[12:50] Leserkommentar-DE:

Mir ist noch etwas aufgefallen, was sich an der Trump-Tarotkarte verändert hat: Zuerst war "Judgement" richtig geschrieben, nun mit Adler steht dort "Judgment" ohne "e". Was das wohl bedeuten könnte?

[13:35] Leserkommentar-DE:

Ich denke, dass hat keine besondere Bedeutung, beide Schreibweisen haben identische Bedeutung, lediglich mit dem „e“ ist es British-, ohne American- Englisch. Außerdem ist das neue Cover ja auf den „amerikanischen“ App Seiten zu finden....


Neu: 2017-01-06:

[17:45] Leider nur Satire: Wegen Fake-News: SPIEGEL online wird geschlossen

[17:00] Meedia: Kai Diekmann und der Sex-Vorwurf: Mit Bild im Fahrstuhl nach oben, mit dem Spiegel wieder nach unten

Seine sexuellen Übergriffe dürften signifikant gewesen sein, daher sein Abgang. Chefredakteur oder Herausgeber zu sein, ist eine der mächtigsten Positionen, die es gibt. Warum wohl?WE.

[17:50] Der Silberfuchs:

Was Dieckmann im Fahrstuhl tut, dürfte kaum jemand interessiert haben außer seinen Handler. Und dieser war offensichtlich mit der Leistung seines Untergebenen nicht mehr zufrieden ... Es wird nur eine alte Schreibhure gegen eine neue getauscht. Honigfallen heißen diese Dinger übrigens im Branchenjargon.

[18:50] Bei uns ist gerade der Cartoon eines nackten Diekmann mit einem Riesen-Penis hereingekommen. Können wird natürlich nicht bringen, aber es dürfte schon ein Korn Wahrheit dabei sein.WE.
 

[14:50] Lückenpresse: Rassenkampf & Medien: Was für den Mainstream unwichtig ist

[12:30] Unzensuriert: Fake News Wochenschau: Ein Hakenkreuz muss her - notfalls ein syrisches!

[12:00] Anonymus: Lügenpresse light: Wie das COMPACT-Magazin seine Leser betrügt

COMPACT und Mario Rönsch – das war lange Zeit eine Erfolgsgeschichte. Durch die Vermittlung von zehntausenden neuen Abonnenten führte der Bürgerrechtler und Werbefachmann das COMPACT-Magazin in den Jahren 2015 und 2016 aus den roten Zahlen und verhinderte so die Insolvenz des alternativen Mediums.

Es ist einfach unglaublich, wie Hr. Rönsch hier Compact denuniziert. Zum Bruch kam es laut Compact, weil Compact nicht für den in Deutschland illegalen Migrantenschreck werben wollte.

Leserkommentar-DE: Das stützt Ihre Behauptung, dass fast alles von Geheimdiensten gesteuert wird:

Besonders deutlich wird das, wenn man sich den publizistischen Arm von PEGIDA und Lutz Bachmann anschaut. Die Internetseite pi-news.net verantworten mit Michael Stürzenberger und Ester Seitz von zwei bekennende Zionisten. Man macht bei PI-News auch keinen Hehl daraus, dass man sich durch israelisches Geld finanziert. Mehr noch: Man organisiert mittlerweile sogar Leserreisen ins gelobte Land. Lutz Bachmann spricht bei PEGIDA immer davon, dass man das „christlich-jüdische Abendland“ erhalten müsse. Ein weiterer Hinweis auf die Israel-Connection, der nun auch Elsässer und COMPACT angehören. Der niederländische Politiker Geert Wilders ist mit einer Jüdin verheiratet und pflegt über seine Ehefrau beste Kontakte zum israelischen Geheimdienst Mossad.“

Dass Geheimdienste beide Seiten, also Pegida und Antifa steuern, ist keine Geheimnis. Die Gesteuerten und auch die direkten Steurer dürften nicht wissen, wozu das ist - zum Systemwechsel. Sowohl Compact wie Anonymus dürften es aber eher mit den Russen haben.WE.
 

[9:00] Mannheimer-Blog: Auch der Musiksender WDR4 macht Merkel-Propaganda – und warnt vor der AfD


Neu: 2017-01-05:

[16:15] 20min: BBC veräppelt Isis-Bräute mit bitterböser Satire

[14:30] Unzensuriert: Der Mainstream spielt verrückt: "Bild" vergleicht Le Pen mit Diktator Kim und Terror-Teufel Bagdadi

[14:15] ET: Verbreitet CNN „Fake News“? – Angebliche Russland-Hacks mit Bildern von „Fallout 4“-Videospiel „belegt“

[10:55] Konjunktion: Fake News: Facebook setzt auf das von Soros und Gates unterstützte International Fact-Checking Network

[10:10] Leserzuschrift-AT zum gestrigen Kommentar "Bild als Ventil":

Das fällt mir auch in Österreich auf, wo die Krone bei Bedarf als Ventil dient. Am 25. 12. gab es drei Leserbriefe gegen den Russlandbesuch der FPÖ, keiner war pro. In der Sonntagsbeilage jenes Tages wurden vom "Sozialen Wien" ganze vier Seiten Werbung geschalten. An den Tagen vor der Wahl wurde das Abschlussvideo von VdB zweimal auf der Homepage platziert, dazu ein Interview (?) mit Nigel Farage mit dem sinngemäßen Titel "Kommt Hofer kommt Öxit".

Wenn es darauf ankommt, sind alle Medien auf Linie, die Krone ist nur ein Ventil, das den Druck reguliert und auf Kommando wieder schließt. Daraus schließe ich: Alternative Medien braucht das Land!

[11:00] Die Krone ist meist wahrhaftiger als die anderen österreichischen Zeitungen. Aber wenn den Stadt Wien 4 Seiten Werbung bucht und bezahlt, wird man schwach.WE.
 

[9:50] Huff: In der "Nafri"-Debatte stellt sich die deutsche Presse hinter die Kölner Polizei


Neu: 2017-01-04:

[18:00] MMnews: Medien: jetzt Asyl-Kritik wegen Leserschwund?

Mehrere Medien, die bis vor wenigen Tagen keine Möglichkeit ausließen, die Asylpolitik der Regierung als alternativlos darzustellen, versuchen sich nunmehr in einer anderen Tonart.

Nach den Ereignissen von Berlin und in der Silvesternacht fürchten sie, noch mehr Leser zu verlieren, wenn sie ihren Kurs nicht ändern. Das betrifft aber nicht die GEZ-Sender, denn dort fliesst das GEZ-Geld weiter. Man merkt es an deren PC.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Da man sich nur schlecht gegen das „GEZ-Zwangsgeld“ wehren kann, bin ich dazu über gegangen, den Bürokratten bei der „GEZ“ einfach das Leben schwer zu machen.
Und zwar mit meiner Überweisung der „Mitgliedsbeiträge“. Überweise immer in mehreren Schritten an verschiedenen Tagen mit krummen Beträgen. Beispiel:
Bis zum 1.1.2017 soll die Zahlung eingehen, dann fange ich an am 1.1. z.B. 3,45€ zu überweisen, am zweiten Tag wieder ein anderer Betrag (evtl. ein Tag frei lassen) usw. bis der Gesamtbetrag erfüllt ist.
Damit kommt deren Abrechnungssystem/Mahnsystem etwas ins schwitzen und die Akte landet ständig wieder auf dem Schreibtisch des Sachbearbeiters und blockiert diesen somit.
Des Weiteren überweise ich regelmäßig 1 Cent zuviel, jeder der Abrechnungen bearbeitet, weiss was das heisst.

Ich selbst tue mir solche Sachen nicht an und lasse die GIS-Gebühr einziehen. Aber dafür ärgere ich den ORF auf andere Weise. Heute habe ich Armin Wolf wieder die Terroristen empfohlen.WE.
 

[17:50] Kurier: FPÖ schießt sich auf "ORF"-Anchorman Wolf ein

Da wird sich der Wolfi aber erschrecken, wenn ihn die Terroristen besuchen.WE.
 

[13:30] MMNews: GRüFRI: BILD basht Grünen-Chefin

Die Bild nimmt hier die Rolle des Ventils für verärgerte Bürger ein. Wenn Wahlen anstehen, zeigt die Bild ihr wahres Gesicht.
 

[13:00] PI: Akif Pirinçci: Funky Business

[12:25] Leserzuschrift-DE zu : Nach Kehrtwende in Schweden: Asylrecht auf "Minimalniveau"

Schwedens "Kehrtwende" in der Asylpolitik ("Asylrecht auf Minimalniveau") wird hier als "Rechtspopularisierung aus dem Neonazi-Milieu kommend" dargestellt. "Flüchtlinge und Image des Landes leiden erheblich". Nur gut, daß in Deutschland nur die "die schon länger hier wohnen" zu leiden haben. ARD halt.

[13:00] Die ARD braucht dringend Besuch durch die Kopfabschneider-Terroristen und wird ihn bekommen.WE.


Neu: 2017-01-03:

[16:00] Unzensuriert: Wie der "Kurier" eine rechtsradikale Bedrohung in Österreich herbeischreibt

[9:35] Telepolis: Löscht Facebook in Deutschland türkeikritische Inhalte?

[9:15] RT: China nimmt sich RT zum Vorbild: Neuer Auslandssender geht in den Betrieb


Neu: 2017-01-02:

[17:50] Leserzuschrift-DE zu Kritik an Kölner Polizei Substanzlose Polemik

Erst ist gerade auf der FAZ Seite ganz oben gelistet und spiegelt sicher das wieder, was die meisten zu der bescheuerten NAFRI- Debatte denken! Bislang wurde der „Begriff“ bedenkenlos von den Medien verwendet und die links- grünen Idioten meinen nun, diesen für den Wahlkampf nutzen zu müssen, so der Autor.
Ich denke hier haben wir es noch mit keinem deutlichen „Drehen“ der Medien zu tun, aber die Stimmen werden inzwischen kritischer. Ich denke, viele Journalisten haben inzwischen ebenfalls die Nase voll!

Sicher haben viele Journalisten die Nase voll. Aber die FAZ ist schliesslich nicht die ultragrüne Taz.WE.
 

[15:40] Der Speichel nennt sich jetzt richtig: DER SPIEGEL: Scheißblatt

[15:40] Unzensuriert: Standard-Kolumnist Rauscher wünscht sich Van der Bellens Fans als Fake-News-Sittenwächter

[13:10] Leserzuschrift-DE: die "Menschlichkeit" des ZDF:

Die Politik ist arg, aber das Indoktrinieren der Medien hebt und senkt meinen Magen. Dieser hielt das ZDF-Mittagsmagazin nur wenige Minuten aus. Frau Kleber (v. Ungern-Sternberg) griff den Kölner Polizeichef von allen Seiten an: zum einen die Kontrollen von "MENSCHEN einer bestimmten Gruppe" und zudem "Wie konnte es Sie überraschen, daß so viele kamen? " Super, da versuchen sie die Kartoffeln vor so vielen - vorbereitet - zu retten und kriegen das Rundum-Paket, damit gar keine Antwortmöglichkeit bleibt. Also gab es: "Sie haben meine Frage nicht beantwortet". Zum K.... Abschalten !

Die brauchen dringenden Besuch von den Terroristen.
 

[13:15] Tichy: Zum Abgang des „Bild“-Chefs Rote Karte vom Leser


Neu: 2017-01-01:

[13:00] MMnews: ARD, ZDF, SPIEGEL: Top 10 Fake News 2016

[13:00] Silberfan zu Maiziere ruft zum Kampf gegen Fake News auf

Vor allem, wenn sein Name (und die anderer Politiker) im Zusammenhang mit Sauereien wie Kinderentführung -missbrauch- vergewaltigung- tötung -beseitigung -vertuschung, NSU, Korruption, Hochverrat, Steuergeldverschwendung, Terrorunterstützung -vertuschung usw. in den alternativen Medien auftaucht, gell Mr. Sachsensumpf

Er hat wohl einen Befehl seines Handlers dazu bekommen.

[13:45] Leserkommentar-AT:
Und der Bundeswahlleiter teilt mit, daß alles getan wurde, die bereits feststehenden Ergebnisse der Bundestagswahl umfassend vor Hackern geschützt sind. Alles zum Wohle des unmündigen Personals der BRD, mit der brutalen Härte des Polizeistaats. Das sich ein undemokratisches Wahlergebnis wie gerade in den USA, sich auf "deutschem" Boden niemals wiederholt.
 

[9:00] Mannheimer-Blog: Der etwas andere Jahresrückblick 2016: Aussagen von Politikern und Journalisten im Jahr 2016 zu Immigranten und Deutschen

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at