Medien und Propaganda - 2018

Diese Seite enthält Informationen über die Medien und die Propaganda, die über sie gemacht wird.

Neu: 2018-10-31:

[18:15] Der Jurist zu Flüchtlingsblogger Aras B. wegen sexueller Belästigung vor Gericht

Demontage eines Heiligtums der Linken:
Vorzeige.Flüchtling Aras Bacho aus Syrien ist im deutschsprachigen Raum bekannt wie ein bunter Hund. Er ist Kolumnist bei Huffington Post, Heute.at und anderer linker Systemmedien. Seit etwa drei Jahren wird Bacho von Medien auf den Thron der gelungenen Integration gestellt. Doch es kam, wie es kommen musste: Er steht wegen sexueller Belästigung vor Gericht. Geniale kleine Falle, in die die Einheitsmedien da wieder reingefallen sind, nicht? Wie begossene Pudel stehen sie jetzt das! Wer sich sowas nur ausdenkt.

Diese Artikel hat nie dieser Syrer geschrieben. Aber der Jurist sollte jetzt die Hintergründe kennen.WE.

[16:25] MB: Google im Würgegriff seiner eigenen Ideologie

[18:30] Leserkommentar-DE:
Google ist wirklich nicht mehr das gelbe vom Ei, leider aber bieten sie nach wie vor die beste Nutzeroberfläche. Ob Qwant oder DuckDuckGo, denen fehlt es einfach an einer bequemen und intuitiven Oberfläche. Trotz der immer länger werdenden Mängelliste ist deren Suchmaschine für mich daher trotzdem noch immer die erste Wahl. Sollte es aber so weiter gehen, dann wird Google bis in zehn Jahren nicht anders enden, als auch Altavista oder Yahoo.

Aber nicht mehr lange...

[13:35] Leserzuschrift-DE zu Rechte Allianz macht mobil gegen UN-Migrationspakt

Eine Vielzahl an Halbwahrheiten und Fehlinformationen ist über den Pakt bereits im Umlauf. Verfangen können diese, weil bislang in Medien und Politik wenig über den Pakt gesprochen wird. In den anderen Parteien hält man die Kritik der AfD an dem Pakt für substanzlos. „Wer die Mitarbeit an globalen Lösungsansätzen verweigert und den Menschen stattdessen einreden will, man müsse sich nur hinter Mauer und Stacheldraht verschanzen, der ist schlichtweg verantwortungslos“, sagt der CDU-Abgeordnete Andreas Nick.

Die Medien haben das Thema Migrationspakt komplett gemieden. Jetzt sind sie durch die AfD und patriotische Medien in ZUGZWANG gekommen! Gut so! Hier sieht man, dass der "Kampf gegen Rechts" die Linken blind machte für die Gefahren von dem, was sie unterschreiben, befürworten und fördern. Sie begreifen sogar Genozid als Möglichkeit, Nationalismus zu verhindern! Die gutesten Menschen machen also mit den tollsten Begründungen die böseste denkbare Politik.

Der finale Entwurf ist hier zu finden. Man sehe sich beispielsweise Punkt 17 an. Da muss kein Kritker irgendwelche Fehlinformationen hinzudichten.
 

[10:25] PI: „Hetzjagden“ in Chemnitz und Freiburg - wo ist der Unterschied? In Freiburg wurden AfD-Anhänger gejagt

Der Unterschied liegt in der medialen Berichterstattung und der politischen Instrumentalisierung.
 

[8:25] PI: BILD weint, greint, schleimt: AfD-Wähler kommt zurück!


Neu: 2018-10-30:

[16:15] SPR: Propaganda in der Wikipedia

[16:10] ET: Zahlen zu frustrierend? Vier deutsche Magazine wollen keine heftbezogenen Auflagen mehr melden

[14:30] Guido Grandt: INTERNATIONALE PRESSE über Rücktritt der „Wir-schaffen-das-Kanzlerin“: Merkel hat in der FLÜCHTLINGSPOLITIK Macht & Zustimmung verloren! Und wird ein „ZERBROCHENES EUROPA“ zurücklassen!

[13:10] Leserzuschrift-CH zu «Basler Zeitung» definitiv von Tamedia übernommen

Ein Jammer - die BaZ war die letzte Zeitung, die sich traute systemkritisch zu sein! Die grossen Schweizer Medienhäuser sind in geopolitische Netzwerke eingebunden (siehe hier): So nehmen die wichtigsten Schweizer Verleger und Chefredakteure im Turnus an der jährlichen Bilderberg-Konferenz teil, wo sie im privaten Rahmen auf die transatlantische Elite aus Wirtschaft, Politik und Militär treffen. Berichten tun sie kaum darüber – ob sie wenigstens kritische Fragen stellen?

[14:00] Bilderberg spielt da eher weniger Rolle. Die Beinflussung der Medien geht andere Wege. Etwa über die Eigentümer.WE.
 

[8:40] Attentate: Die obszöne Schuldverlagerung auf Trump

Hodgkinson fragte sie, ob auf dem Platz republikanische oder demokratische Politiker trainierten. „Republikanische“, antwortete Duncin. „Okay, danke“, sagte Hodgkinson. Dann holte er ein Sturmgewehr und schoss auf die Abgeordneten. (...) Auf die bizarre Idee, Sanders oder Clinton eine Mitschuld zu geben, ist niemand gekommen. Es gab keine Schlagzeilen wie etwa „Bernie-Sanders-Fan wollte Republikaner töten“ oder „Trump-Hasser läuft Amok“.

Die MSM unternehmen alle Anstrengungen, um ihren Lesern den Narrativ der Mitschuld von Trump einzupflanzen.


Neu: 2018-10-29:

[17:50] Silberfan zu Wollten Medien Freiburg verschweigen?

Ihrem Vertuschungsauftrag sind die Medien bis heute treu geblieben, damit die Volkswut nicht vorzeitig in eine Revolution mündet.

So ist es. Ich schreibe gerade einen Artikel zu diesen geisteskranken Linken.WE.
 

[16:00] Mannheimer-Blog: Hessenwahl: Wahlsieger sind erneut die in der Hand der Grünen befindlichen Medien. Der Rest ist uninteressant

[16:00] Jouwatch: Die Journalisten verlassen das sinkende Schiff „Angela Merkel“

[14:50] Leserzuschrift-DE: Gegen die Populisten der AFD funktioniert die Propagandamaschine wunderbar.

ARD Sondersendung 2145, kein Wort über den AFD Erfolg, keine Interviews.
In der anschliessenden Analyse...dito.
In der anschließenden Talkrunde, alle vertreten, bis auf die AFD.....
Und genau so, funktioniert das Spiel...
Aus den Augen aus dem Sinn......selbst nach dem super Statement von Herrn Thiele, welches NOCH zugänglich ist, raffen es diese “ Bürger “ nicht.
Medien und Verschuldungssklave BRD

Dafür kamen die Grünen sicher überproportional vor.WE.
 

[14:40] FM: Deutschlands Volk will Einwanderung in das Sozialsystem, keine Industrie, keine Autos und sehr viel Grüne Politik, daran ist nicht zu zweifeln

Die links-grünen Medien wollen das.WE.


Neu: 2018-10-28:

[18:00] PP: Gruppenvergewaltigung in Freiburg: Löschorgie bei Leser-Kommentaren auf Welt-Online

Die Volkswut ist also schon enorm.WE.

[18:25] Leserkommentar-DE:
Vor 20 Jahren hatte ich die WELT abonniert. Später habe ich jeden Tag bei wo gelesen. Seit zwei Jahren wird die Seite von mir gemieden. Linker Mainstream von linken Redakteuren - langweilig ohne Erkenntnisgewinn!

Bei solchen Sachen sind die alternativen Medien einfach wahrheitsgetreuer. Bei andern Sachen, kann man ruhig den Mainstream lesen, etwa bei Technik.WE.
 

[17:00] Jouwatch: Deutsche Medienpsychose unheilbar: Donald Trump ist schuld an allem


Neu: 2018-10-27:

[17:00] MMnews: Presse: Die Auflagen-Katastrophe

[15:00] PI: Polnischer Präsident: Unsere Presse berichtet über Vergewaltigungen

[13:50] ET: Maaßen schreibt an „Tagesschau“: „Kritischer Blick auf Maßstäbe der medialen Darstellung des Rechtsextremismus erforderlich“

Einige Menschen in Deutschland sehen in der Kampagne gegen ihn hingegen einen Skandal und eine bedenkliche Entwicklung, die befürchten lasse, dass der antitotalitäre Konsens in der Bundesrepublik Deutschland erodiert ist. Dass Kritik an einer Einschätzung der Regierung und an der unhinterfragten Verwendung linksextremistischer Quellen ausreicht, um einen Spitzenbeamten zu versetzen, weckt vielfach Argwohn.

Welcher antitotalitäre Konsens? Solch einer ist schon seit vielen Jahren nicht mehr zu erkennen.


Neu: 2018-10-26:

[18:20] SKB: Die Bedeutung alternativer Medien

[16:45] PI: PRESSECLUB: KRITIKER UNERWÜNSCHT Ausschluss konservativer Journalisten wegen Kritik am Islam

[14:20] Anonymus: Systempresse bejubelt manipulierte Studie zur angeblichen finanziellen Zufriedenheit der Deutschen

[13:20] Der Bondaffe: TV-Konsum:

Gestern Abend habe ich bei meiner Mutter beim Bürofernseher die Fernsehsender in eine für ältere Menschen verfolgbare Reihenfolge gebracht. Die Sender werden "wie wild" eingespeist, man ist gezwungen, selbst eine Reihenfolge zu bestimmen. Ich habe dann 45 Kabelsender in eine zumutbare Reihenfolge gebracht, verfügbar waren über 300 (teils verschlüsselt). Aber wer allein braucht 45 Sender, von denen die allermeisten inhaltlich qualitativ unterdurchschnittlich sind?

Ich kam dann nicht umhin, im ZDF eine Sendung (Serie wie ich nachher feststellte) ansehen zu müssen, wo man selbst als gestandener normaler Mann Dünnschiss bekommen kann vor lauter Ärger. "Lena Lorenz, Eindeutig uneindeutig" wurde mir präsentiert, die Handlung spielt irgendwo im schönsten voralpenländischen Oberbayern. In zehn Minuten wurde ich konfrontiert mit einem intersexuellen Baby, das von seinem (noch dialekt sprechenden und als anpassungunfähigen und engstirnigen Deppen dargestellten) Vater (übrigens streng mit altdeutschem Scheitel und Schnauzbart) zunächst nicht anerkannt wird. Der herzzerreißend blonde Bruder um die acht Jahre (mich wundert, daß es noch kein Negerkind war) konnte den Vater zum Schluß umstimmen. Dann gab es eine Szene, bei der Hochzeitsvorbereitungen getroffen wurden. Der Bräutigam wurde dann umarmt und von Familienmitgliedern auf eine Almwiese gebracht, die Bläser spielten schon dazu und alle warteten auf die Braut. Nur die Braut war zu Überraschung männlich, ich wurde Zeuge einer bayerischen Schwulenhochzeit mit Tracht und Lederhosen auf der Alm und alle waren glücklich. Alle schwimmen, wie es scheint, in Geld. Nur der interkulturelle Almen-Gang-Bang hat noch gefehlt, aber der kommt wahrscheinlich in der nächsten Folge. Vielleicht taucht auch noch ein Esel auf, intersexuell wäre das ein Thema, das man im ZDF abgreifen kann um die deutsche Kultur weiter diskriminieren zu können.

Seit zwei Jahren habe ich kein Fernsehen mehr und ich bin froh. Es ist unzumutbar, was einem da präsentiert wird. Aber es stimmt, alles wird kaputt gemacht. Unsere Kultur, unser Ahnenerbe, unsere Erinnerungen, unsere Abstammung soll kaputt gemacht und perversiv gleichgeschaltet werden. Die alten Menschen (auch in den Altersheimen) können einem auch leid tun, wenn sie von diesem oberbayerischen Softalpenporno berieselt werden. Die verstehen wohl die Welt nicht mehr. Ja und der Söder? Ja, der sagt nix, der ahnt nicht einmal, was da überhaupt über sein Land, seine Leute, gesendet wird.

[14:30] Auf allen Kanälen der selbse Mist. Bei mir gibt es über 1400 davon. Was sich das ZDF hier leistet, ist eine echte Schweinerei.WE.

[13:35] Leserkommentar:

Ich habe heute das erste mal seit Wochen wieder den Fernseher angemacht (da ich krankheitsbedingt zu Hause bin), auf jedem Sender, egal ob phoenix, NTV usw. wird entweder mächtig gegen Trump oder Putin gepoltert. Man kramt auch alte eigentlich unbedeutende Sachen raus, wie zB. der böse Putin, der die ach so hundescheue Merkel bewusst seinem Hund ausgesetzt hat usw. usw.

Diese Sender einzuschalten ist verlorene Lebenszeit.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Da taucht mit der Zeit die Frage auf, wieweit wir früher auch schon mit Schund gefüttert wurden, ohne es zu merken. Auf den anderen Gebieten ist es ja auch so, daß das alles schon länger läuft und wir früher gutgläubig vieles für bare Münze hielten, was wir jetzt, nach weiterem Voranschreiten, als Indoktrination erkennen.
Über das Fernsehn und Radio kommt bei vielen wohl die meisten Worte und Geschichten die man am Tag hört und mitbekommt. Und somit hat es (unterbewußt) Einfluß darauf was wir für normal halten, auch welchen Umgangston und welche Reaktionen.

Das war sicher auch früher so, aber in den letzten 5 Jahren wurde alles total zugespitzt.WE.

[15:40] Leserkommentar-DE zum Bondaffen:

Ich mußte in mich hinein schmunzeln, als ich diesen Kommentar zum gestrigen Serienfilm von der Alm las. Denn auch ich mußte mir den Film antun, weil ich nicht immer das mir genehme Programm durchsetzen wollte. Ich mußte deshalb schmunzeln, weil ich an genau denselben Stellen, wie im Kommentar geschildert, meine lästernden Einwürfe gemacht habe und jedes Mal zur Ordnung gerufen wurde. Die Gender-, Schwulen- und „moderne“ Gesellschaftscheiße wird den Deutschen in fast allen Programmen zehntelgrammweise eingeträufelt, bis sie im Unterbewußtsein fest verankert sind und das normale Leben dann für pervers erklärt wird. Zudem habe ich das immer stärkere Gefühl, wir als Deutsche sind bei der Umprogrammierung unseres gesunden Menschenverstandes schon sehr weit fortgeschritten. Beispielhaft sind hier auch die immer idiotischer, perverser und niveauloser werdenden Krimis zu nennen. Nur noch zum Kotzen, bis auf wenige.

Das soll alles total abwartig wirken: die da oben sind total abartig, weil sie uns solchen Dreck vorsetzen.WE.
 

[9:25] Leserzuschrift-DE zu Gericht verbietet Facebook Löschung der „Erklärung 2018“ als Hassrede

Erneuter Erfolg von Steinhoefel: "Jetzt wurde gerichtlich festgestellt: Facebook ist ein Quasi-Monopolist ... der die Grundrechte seiner Nutzer beachten muss und nicht nach eigenem Gutdünken (angebliches 'Hausrecht') zensieren, löschen und sperren darf." ... Die Medienmonopolisten würden gerne alles Rechte weglöschen. Sind eben radikal links, sozusagen die Nazis auf der linken Seite, die ihrer Führerin lobhudeln und ihr entgegen gerichteten Widerstandsmist verbieten wollen.

Von solchen Zensurmedien lässt man am Besten gleich ganz die Finger. Prozessieren ist sinnlos.WE.
 

[9:00] Achgut: 2,4 Millionen Staatsknete für „Neue deutsche Medienmacher“

Die Bundesregierung hat den Verein „Neue deutsche Medienmacher“ über den Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration, das Auswärtige Amt und das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in den letzten Jahren mit 2.371.000 Euro für sein segensreiches Wirken unterstützt. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Fraktion der AfD (Bundestagsdrucksache 19/3784) hervor. Soviel zur Unabhängigkeit des neuen deutschen Journalismus.

Die Bundesregierung fördert somit auch den Preis der "goldenen Kartoffel".


Neu: 2018-10-25:

[19:45] Leserzuschrift zu Why the NPC Meme FREAKS OUT the Left

Die NPC Memes sind das Beste was in den letzten Jahren passiert ist. Die Linken werden dadurch total bloss gestellt und sind zur Zeit komplett am ausrasten. Der Begriff NPC kommt aus Computerspielen und bezeichnet dort computergesteuerte Charaktere, die teilweise sinnlos rumlaufen und immer wieder das Gleiche sagen. Quasi wie die Linken oder die Mainstreammedien.

Letzte Woche gab es einen guten Artikel dazu, hier nochmal der Link.
 

[18:00] RT: Briten zeigen, wie es geht: Facebook zur Höchststrafe verdonnert

Die umstrittene Firma Cambridge Analytica hatte vor Jahren versucht, mit persönlichen Daten von Millionen Facebook-Nutzern Wahlen zu beeinflussen. Dafür wird Facebook nun in Großbritannien belangt. In Deutschland kam der US-Konzern dagegen glimpflich davon.

Diese 500.000 Pfund sind für Facebook kein Problem.
 

[13:50] PP: 2017-2018: Berlin zahlt 3,6 Millionen Euro für Soros-Propaganda

[8:15] Daily Franz: Kirche, Medien und Doppelmoral


Neu: 2018-10-24:

[9:00] PI: WUNDER ODER PLUNDER? 19 Prozent! Jetzt jagen die GRÜNEN die Union!

Diese Wahlumfragen sind selbst reinste Propaganda.WE.

[10:15] Silberfan zum Erfolg der Grünen:

Ich finde es gar nicht so schlecht, das die Partei der Kinderschänder, Drogen, Umvolkung, Verrat und Verbote aller Art kurz vor dem Systemende "die Macht" im Westen übernimmt. Könnte es nicht sein, dass man das so wollte? Denn alles schlechte, was Krieg und Elend herbeiführte trägt dann auch auf jeden Fall die Etikette "Grün" und nicht nur "IM Erika".

[10:40] Das ist sicher genauso gewollt. Man zeigt uns, dass Demokrattie pervers ist.WE.


Neu: 2018-10-23:

[18:45] 20min: Politologe: «UNO-Pakt gefährdet die Freiheit der Medien»

Wenn nur noch Medien mit migrationsfreundlicher Berichterstattung in den Genuss von Fördergeldern kommen, verzerrt das den für die Demokratie so wichtigen Meinungspluralismus. Folglich muss von einem manipulativen Eingriff die Rede sein. Stellen Sie sich vor, man würde in gleicher Weise in die Forschung eingreifen und nur noch Projekte fördern, die mit einer ganz spezifischen Sichtweise auf ein Thema korrespondieren. Genau das hat der Migrationspakt vor, einfach in Bezug auf die Medien.

Der Migrationspakt verbietet bloße Gegenmeinungen ("counter expressions"). Allerdings werden Fördergelder für Medien und Forschung schon heute im Wesentlichen nur bei gewünschten Ergebnissen gewährt. 
 

[14:45] JF: „Vorurteile und Panikmache“: Migranten-Journalisten kritisieren „Bild“-Berichterstattung

Die „Neuen deutschen Medienmacher“ haben der Bild-Zeitung Panikmache in der Asylkrise vorgeworfen. Als Protest gegen die Berichterstattung der Zeitung zu den Themen Einwanderung und Asyl will die Organisation Bild-Chefredakteur Julian Reichelt deshalb mit einem Negativpreis auszeichnen, der sogenannten „Goldenen Kartoffel“. Der Preis sei anläßlich des zehnjährigen Bestehens der „Neuen deutschen Medienmacher“ geschaffen worden. Mit ihm soll künftig „besonders einseitige oder mißratene“ Berichterstattung „über Aspekte unserer vielfältigen Einwanderungsgesellschaft“ ausgezeichnet werden.

Ein Negativpreis namens "Goldene Kartoffel". Nein, das ist keine Satire. 

[17:50] Leserkommentar-DE:

Das ist in mehrfacher Hinsicht dreist: Der Preis ist eine Kartoffel – also etwas, das als typisch deutsch angesehen wird. Undeutsche machen sich mit etwas Deutschem über Deutsche lustig... Sollen sie doch an ihrer goldenen Kartoffel ersticken (das wäre zumindest halal).

[18:50] Warum sollte man solche Preise nicht annehmen. Man sollte aber fordern, dass die Kartoffel komplett aus Gold besteht.WE.


Neu: 2018-10-22:

[14:10] KR: Zensur und Meinungsdiktatur: Wir benötigen ein neues, freies Internet

[8:25] Anonymus: Presse jubelt: Vier Syrer retten Adolf H. vor dem sicheren Tod

[12:05] Der Silberfuchs:

War wieder einmal neugierig. Von wegen "Geschichte wiederholt sich nicht." Der Ton und die Euphorie im Artikel hätte jeden Lohnschreiberling vor Neid blass werden lassen. Den letzten Absatz konnte ich dann nicht mehr lesen (ertragen), das Maß war vorher voll.

[14:50] Für diese komische Fake-Story gab es woch auch noch einen Extra-Finderlohn.WE.


Neu: 2018-10-21:

[16:30] Unzensuriert: Unzensuriert im Fokus: Innenminister Herbert Kickl gibt ORF die richtige Antwort

[10:40] PI: "WIE WEIT DARF ISLAMKRITIK GEHEN?" Sarrazins Fakten gegen moslemische Wunschvorstellungen bei Servus TV


Neu: 2018-10-20:

[14:50] Contra: Der mediale Grünen-Hype ist unerträglich

Ist ja kein Wunder: die grüne Ideologie ist in den meisten Redaktionen vorherrschend. Danach kommt die rote Ideologie.WE.


Neu: 2018-10-19:

[13:50] PI: DIE NEUEN IVW-ZAHLEN SIND DA „Moin, komme gerade von der Nachtschicht, BILD unter 100.000 gerutscht…“

Ein Grossteil dieser Blätter dürfte horrende Verluste machen. Trotzdem machen sie so weiter wie bisher. Also werden diese Verluste von jemandem über Subventionen ausgeglichen.WE.

[14:10] Der Bondaffe:
"Weitermachen wie bisher" ist eindeutig ein Zeichen von Realitätsverlust. Das kenne ich aus meiner alten Firma. Das dauert zwar, aber zum Schluß wird der Laden zerlegt und aufgelöst. Und diese "horrenden Verluste" kommen auf dem Radar dieser wanderheuschreckenden "Manager" nicht vor.

Selbst wenn diese Zeitungen einer Partei nahestehen, sind sie Wirtschaftsunternehmen. Also gleicht jemand die Verluste aus. Regierung oder Geheimdienste?WE.

[16:15] Der Mitdenker:
Ein kleines und sehr feines Landhotel, mir gut bekannt, bekommt tgl. automatisch Zeitungen geliefert. Neben Regionalem auch 5 Stück Bild. Wieviel dieser Hotels gibt es in Deutschistan und wenn wir das hochrechnen, was bleibt dann noch an privaten Abonenten ? Die ganze Lügenpresse wird wohl schon künstlich beatmet und die Mittelmietrachinger Boten und wie die Blätter alle heißen, werden wegen des Regionalsports und wegen der Todesanzeigen gehalten. Die vorderen Propagandaseiten werden einfach überblättert, mit diesem geistigen Dünnsch... gibt sich niemand mehr ab.

Schon vor einigen Jahren hat man mir bei einem Briefing gesagt, dass die Medien über geheime Kanäle subverntioniert werden, damir sie auf der "richtigen Linie" bleiben.WE.
 

[12:35] Verteidigung der "Wahrheitssysteme": Stasi 2.0: Merkel sagt „Desinformationskampagnen“ den Kampf an


Neu: 2018-10-18:

[12:45] ZDF: Studie des EU-Parlaments - EU beliebt wie seit 25 Jahren nicht

Das ZDF verbreitet diese hauseigene Studie selbstverstänlich kritiklos weiter.

[13:40] Der Bondaffe:

Falsche Rubrik: das gehört unter HISTORISCHES (!) und KURIOSES (!).
Das ist übrigens ein Uralt-Psychotrick. Wenn man gar nicht mehr weiß, wie man einen Bericht anfangen soll, dann beginnt man den ersten Satz mit den einleitenden Worten "....... beliebt wie seit .... Jahren nicht mehr". Eigentlich äußerst primitiv, aber man muß es wissen.

[13:50] Krimpartisan:

Ja! Ganz klar! Auf der Rückseite des Mondes!

[14:00] Es passt schon auf diese Seite, denn ist übelste Propaganda.WE.


Neu: 2018-10-17:

[19:50] Leserzuschrift-DE zu #Unteilbar: 7,4 Millionen € Steuergelder für Soros-Demogruppen

Auch das gehört zur Propaganda, die massive finanzielle Unterstützung der linken Demonstranten, über die dann die Medien wohlwollend berichten, um den Eindruck zu erwecken, dass viele Menschen für die Willkommenskultur, gegen Rassismus und gegen Rechts sind. So erreicht die Politik dann auch die maximale Störung der "rechten Aufmärsche" und bekommt Gelegenheiten, “Jagdszenen" oder Hitlergrüße zu filmen. Im Trubel von linken Aktivitäten lässt sich viel leichter Störpersonal in die rechten Demonstrationen einfiltrieren. Dazu braucht man unbedingt die Provozierer, Steinewerfer und Parolenbrüller, damit die Friedlichkeit der Gegenseite zerstört wird. Denn die Medien brauchen Skandale, in die Rechte verwickelt sind, und das geht auf diese Art und Weise dann wunderbar. Die Politik schafft so selbst bürgerkriegsähnliche Zustände, die dann wiederum zur Gängelung und VS-Verfolgung der Opposition benutzt werden.
 

[16:00] Jouwatch: Bayerns Großstädte: Wie die Presse das Wahlergebnis massiv zugunsten der Grünen verfälscht

Das Journalistenherz schlägt eindeutig grün.WE.

[16:30] Der Bondaffe:

Zumindest hat DIE LÜGE jetzt eine Farbe, nämlich GRÜN. Die vom ZDF bzw. den öffentlich-rechtlichen Lügenanstalten sollte über eine grüne Neugestaltung ihrer Firmenlogos nachdenken. Na ja, mit dem "Zweiten" lügt sich's besser.

[17:40] Sobald diese Sender vom neuen Kaiserreich übernommen werden, werden sich sicher Namen und Logos ändern-WE.
 

[13:20] Unzensuriert: Antworten werden einfach ignoriert: Wie die "Falter"-Schreiberin Nina Horaczek recherchiert

[11:00] ET: „Ich war angewidert von der Menschheit“ – Content-Moderatoren im Extremjob für Facebook & Co.

[14:50] Der Bondaffe:

Das ist auch ein Thema, das mich schon länger beschäftigt. Warum tun sich Menschen das an und gehen für Facebook & Co zum Löschen widerwärtiger Beiträge? Noch dazu schlecht bezahlt (so wie ich das lese). Wenn keiner da ist und Zeug löscht, was würden Facebook & Friends wohl machen? Stattdessen holen sich die Beteiligten freiwillig massive psychische Störungen und sind für lange Jahre ihres Lebens geistig kaputt. Wir krank ist das denn?

Mittlerweile wissen wir doch alle, was auf diesen "sozialen Medien" alles reingestellt wird. Das ist Abschaum. Aber nur dumme Gutmenschen-User und weltfremde Spaßfreunde wollen unbedingt glauben, daß es das nicht gibt. Das ist derselbe Abschaum nur in grün. Die wollen auch nicht glauben, daß über ein Drittel des Internet aus Porno besteht. Oh Mann, sie verstehen es nicht. Auch freiwillige Hilfsbereitschaft hat ihre Grenze. Und wer zu dumm ist, auf den nötigen Eigenschutz zu achten hat wohl alle Überlebensinstinkte verloren.

Wahrscheinlich sehen die Mitarbeiter ein gewisses Prestige darin, (indirekt) für Facebook zu arbeiten.

[19:40] Leserkommentar-DE:

In der BRD gibts ja das HIV, also Hartz 4, fördern und fordern. Das Jobcenter sendet einen Vermittlungsvorschlag und der "Kunde" wird mit Sanktionen bedroht, wenn er sich nicht zeitnah bewirbt oder das Einstellungsangebot ablehnen würde.. , so bekommen auch schlecht zahlende Unternehmen zu ihren Arbeitern.
 

[9:15] Aviator allgemein zu Medien und Propaganda:

Aus der morgendlichen Durchsicht der MSM-Propaganda, wo die Wortwahl immer ärger, und dadurch SINNVERDREHENDER, VERHARMLOSENDER wird: "...von einem Holzklotz erschlagen worden, der aus einem 15-stöckigen Hochhaus gefallen ist"...ja, ab dem 2. Stockwerk bei aktuellem Wind bitte alle gelagerten Holzklötze gegen Verwehen sichern! - richtige Wortwahl: HINTERLISTIGER MORD AUS JUX?
"Köln: Täter plante Brandanschlag. Hauptbahnhoftäter hatte Gasflaschen und Stahlkugeln" Ja genau, ich muß mir noch Stahlkugeln für den Kachelofen im Winter besorgen! oder nehme ich doch besser gleich die Nägel!

Und dann wundert ihr Idiotenschreiberlinge euch, dass jeder der noch irgendwie selber denken kann (und in diesem Fall checkt, was damit wirklich geplant war) euren lückenhaften, gelogenen, oder zumindest verdrehten, verharmlosten Scheiß nicht mehr lesen will? Und wenn keine Sau euren Mist mehr liest, macht das auch nix, ihr kriegt immer genug Förderungen, damit das Politiker-Sprachrohr nicht verstummt!
Hoffentlich dürft ihr bald schreiben: "Nachbesprechung einer erlebensreichen Wanderung zu romantischer Holzhütte östlich von Moskau. Kühles Lüfterl fördert das Zusammenkuscheln"

Die brauchen einen richtigen Aufwecker, der jetzt jederzeit kommen sollte.WE.
 

[8:00] Leserzuschrift-DE zu GÖTZ KUBITSCHEK Rechter Verleger verbreitet Fake News in eigener Sache

. . . dabei liest sich gerade der WELT-Artikel wie perfekte Fake News, worauf auch viele Leser in den Kommentaren hinweisen. Es ist der Versuch, einen der wenigen Denker der Patrioten in Deutschland fertig zu machen. Dass bei einer Tat kein Polizist als Zeuge gerade zugegen ist, ist die Normalität. Jedenfalls wurde eine Anzeige aufgegeben. Die These aufzustellen, dieser Angriff wäre nur vorgetäuscht worden, ist schon hassgetrieben krankhaft und eine STRAFTAT, es ist nämlich VERLEUMDUNG! Wo sind die Beweise? Eine linksbuntdekadente Zeitung wie WELT sollte sich gut überlegen, wenn sie einen Fake Angriff auf einen ihr missliebigen Patrioten startet. Es ist nicht das erste Mal, dass Linke Hakenkreuze hinterlassen, um Patrioten anzuschwärzen. Sie schließen also von sich auf Rechte. Der Autor würde also einen Angriff vortäuschen, wenn er an der Stelle von Kubitschek wäre? Um medial davon zu profitieren? Kontra: Die größten Kämpfer gegen Fakes sind selbst die größten Faker. Ich schlage daher dem Verfassungsschutz vor, die WELT als Verleger von Fake News zu beobachten. Damit sich die Fakes und Faker nicht zu sehr häufen.

Das hier ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie der Mainstream lügt.WE.


Neu: 2018-10-16:

[20:00] ET: „Ich war angewidert von der Menschheit“ – Content-Moderatoren im Extremjob für Facebook & Co.

[10:20] GG: KÖLN-TERROR – So werden Sie für dumm verkauft! Deutsche Medien sprechen von „Mann“ & „Geiselnehmer!“ – Österreichische von einem „IS-Terroristen!“


Neu: 2018-10-15:

[10:00] Tichy: Grün-Rot 30,4: Prozent Bei Anne Will: Teufelsaustreibung nach der Bayernwahl

[8:35] Von Mises Institut: Roger Köppel: „Die andere Sicht – in Journalismus und Politik“


Neu: 2018-10-14:

[8:20] Andreas Unterberger: Zeitungen ade, Scheiden tut nicht sehr weh

[13:00] Der Mitdenker:
Es müßte so kommen, daß die widerlichen Schmierenblätter pleite gehen, wäre das ein Genuß. Die Hetzer und Lügner arbeitslos, das haben sie sich redlich verdient. Aber Michel abonniert tapfer die Propagandapresse und z.B. auch wegen - Zitat Bekannte: Die Todesanzeigen sind wichtig ( Regionalzeitung ).
Die Leitungen von den Hetzsendern, wo z.B. der klebrige Klaus indoktriniert, sowie die Chefredakteursessel aller Schweineblätter müssen sofort, wenn der Systemabbruch beendet ist, neu besetzt werden, sonst wächst dem Drachen sofort ein neuer Kopf.

Die Journaille ist ideologisch so verbohrt, dass ihr die Verluste egal sind.WE.


Neu: 2018-10-13:

[15:00] Freeman: Fratzenbuchs und Zwitschers nächste Runde der Zensur

[10:20] PI: Tagesthemen verteidigen Indoktrination gegen die AfD


Neu: 2018-10-12:

[17:00] Jouwatch: Dressur statt Demokratie – Wie Volkserzieher uns für ihre bunte Strategie formen wollen

[13:45] Staatsstreich: Klima: Der jüngste IPCC-Bericht, ein wenig relevanter “Maulwurfshügel”

[8:30] Krudes vom "Medienexperten": Die Zensurschwingungen der CDU


Neu: 2018-10-11:

[19:00] MMnews: Dirk Müller: Wenn Journalisten zu Hexenjägern werden

[14:00] MB: Facebook als Turbolader für linke Lügenpropaganda in den USA

[13:10] MMNews: Studie: Junge Asylbewerber schlauer als Gleichaltrige im Heimatland

Dies ist das Ergebnis einer Studie des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), über die der "Mannheimer Morgen" in seiner Mittwochausgabe berichtet. Die in Flüchtlingsunterkünften in Baden-Württemberg befragten 203 männlichen Asylbewerber aus Nahost und Afrika besuchten im Durchschnitt rund 1,6 Jahre länger die Schule als die Gleichaltrigen, 16 Prozent brachten es insgesamt sogar auf zwölf Jahre.

Wieder einmal eine Studie, deren Ergebnis aus den Auskünften von (gerade einmal 203) Asylwerbern abgeleitet wurde. Wenn es den Tatsachen entspricht, müsste man die Ausbeutung Afrikas Humanressourcen diskutieren.

[13:45] Krimpartisan:

Ich sag's doch immer: Nur Professoren, Fachärzte und Ingenieure kommen nach Deutschland. Die Bereicherung ist sagenhaft und die Deutschen werden weltweit darum von allen Völkern beneidet. Satire aus...

[14:00] Satire? Es sind unsere "Wissenschaftler", die solche Schwachsinns-Propaganda produzieren.WE.
 

[13:00] Jouwatch: Staatsender wollen klagen: Bezahlen ja – Weiterleiten bei Strafe verboten

[9:45] JF: Frankfurter Buchmesse: Einladung zum Streit

[10:15] Da fragt man sich: warum wollen "rechte Verlage" auf dieser linken Buchmesse überhaupt ausstellen? Es gibt auch andere Mittel des Marketings.WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Ich finde es gut, dass diese Verlage sich nicht mundtot schreien und keifen lassen. Ich finde es gut, dass diese Menschen genauso unermütlich versuchen, die Schlafwandler zu wecken, wie es auch Hartgeld tut und der wachsende Zulauf zu ihren Lesungen gibt ihnen aus meiner Sicht recht.
Es hat auch noch einen anderen Effekt, wenn diese bösen Rechten dort auftauchen. Die politisch korrekten Gutmenschen gehen bei deren Anblick ab wie der bellende Spielzeughund unserer Tochter mit frischen Batterien. Es fehlen zwar noch die grün glühenden Augen, aber das Gekeife klingt schon sehr ähnlich.
Dadurch wird deren Verbohrtheit sukzessive immer deutlicher und sie diskreditieren sich weiter und weiter und immer ungebremster.

Meiner Meinung macht es keinen Sinn, auf einer solchen linken Messe am Katzentisch Platz zu nehmen.WE.

[20:00] Der Schrauber:
Der Spielzeughund Ihrer Tochter hat auf jeden Fall gegenüber den Linken einen unschätzbaren Vorteil: Man kann ihn abschalten!


Neu: 2018-10-10:

[18:30] Achgut: taz-Jubiläumsausgabe: Der Text, der nicht erscheinen sollte

Der folgende Text wurde geschrieben als Beitrag für die Jubiläumsausgabe der taz („Gründertaz“), die kürzlich erschien – genau 40 Jahre nach der ersten Nullnummer 1978, produziert von vielen, die damals dabei waren. Auch die Autoren dieses Textes gehören zu den damaligen Gründern. Die Onlineredaktion lehnte es rundum ab, den Essay zu übernehmen.

Dort möchte man nur die eigene Meinung bestätigt wissen.
 

[18:05] Leserzuschrift-DE zu Wegen „Erklärung 2018“: Meinungsterror gegen „Focus“-Redakteur

Jetzt trifft der Gesinnungsterror auch den stellvertretenden Politik-Chef des „Focus“, Alexander Wendt. Die Vorstellung seines neuen, eher unpolitischen Buches über die Drogenwelt des 21. Jahrhunderts wird abgesagt. Der Grund: Wendt hat die „Gemeinsame Erklärung 2018“ unterschrieben, die als Petition im Bundestag durch den spektakulären Auftritt Henryk M. Broders (Jouwatch berichtete) gerade so viel Aufsehen erregte.

Noch haben wir Reisefreiheit - ansonsten fühle ich mich, als wären wir in der Ex-DDR angekommen. Ich habe Verwandtschaft "drüben" und diese früher natürlich auch besucht. Ich weiß, wovon ich schreibe.

[19:00] Die Intoleranz der Linken ist derzeit noch ärger, als in der DDR.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:

Vor dem Terror der Meinungsterroristen schützt rein gar nichts. Bei der Erklärung 2018 geht es um Kritik an Merkels Unrecht, also Majestätsbeleidigung der Terrormajestät. Die Zeit ist gekommen, die MSM als MTM zu bezeichnen, als MainTerrorMedia, die auch in ihrem eigenen Hause nun Träger unliebsamer Gesinnungen zurechtweisen oder wegräumen. Wer noch einen Hauch Patriotismus oder System-Kritikfähigkeit wagt, bekommt die #XMUSSWEG – Quittung. Die MTM sind eine Orwellsche Organisation, welche die Politiker scharfrichtert. Kaum ein Politiker wagt nun Kritik an den neuen Heiligtümern der MTM: Merkel, EU(dssr), Migranten, Umweltreligion.

Es sind auch letztendlich die MTM, welche die maximal linken und noch grüneren Politiker hoch jubeln und damit Wahlen beeinflussen. Sie waren die Kanzlermacher. Sie sind es, welche die linken und volksfeindlichen Stars generieren, die bald merken, was sie sagen müssen, um diesen Medien zu gefallen und von dort Lob zu bekommen. Ist man denen nicht genehm wie die AfD, dann hetzen sie ihre Gehilfen auf der Straße auf diese, ohne über die dabei verursachten Sachbeschädigungen zu berichten und machen Werbung für Demonstrationen gegen Rechts, verteilen ihre Miestitel wie “Rechtsradikale”, “Demokratiefeindliche”.

Ja, genau das ist die Herrschaft der linken Gesinnung. Die Täter sind die MTM und diese treiben die Politiker vor sich her und holen die “Anständigen” herbei, die gegen Systemkritiker mahnen, u. a. den Bundespräsidenten, oder die Sängerin Fischer, damit auch diese sich endlich gegen die Chemnitz-Demonstrierenden positioniert. Ich bin mir sicher, da stecken auch die Medien als Agenten des Terrors mit dahinter. Sie können jeden Tag zu jeder Stunde jeden Musiker, Künstler, Schauspieler, Richter (bei zu harten Strafen gegen Migranten) oder Politiker tot schreiben. Und die Angst genau davor lässt diese funktionieren im Sinne der MTM.

Ja, sie schlagen besonders wild um sich, weil sie das Ende kommen sehen.
 

[13:50] MB: Die Alternativen Medien haben einigen Einfluss über den Erfolg der Mainstream Medien und sie könnten ihnen eins auswischen!

Interessant, wie viele Links von unserem Medium an den Mainstream gehen.WE.
 

[12:00] Jouwatch: Die Magengeschwüre des Herrn Polenz: Wenn Gauland schreiben darf, kündige ich


Neu: 2018-10-09:

[13:20] JF: Meinungsklima in Deutschland: In der „Herrschaft des Unrechts“ sind nur die Gedanken frei

Alice Schwarzer beklagte in der Sendung von Markus Lanz am 4. Oktober „eine große Rigidität von links“. Die politische Korrektheit hindere am freien Denken, so ihre Bestandsaufnahme. „Man überlegt nur noch, was ist richtig, was muß man sagen, was darf man sagen. Schräge Scherze darf man schon gar nicht mehr machen.“ Als Journalistin empfinde sie, das Klima sei – solange sie zurückdenken könne – „geistig noch nie so eng und so starr gewesen, man war nie umstellt von so vielen Verboten“.

Diesen Artikel kann man jedem in die Hand drücken, der meint, in Deutschland herrsche Meinungsfreiheit.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Frau Schwarzer stört sich an einer Entwicklung an der sie selbst in Teilbereichen massivst mitgearbeitet hat. Ihr und Ihrer feministischen Umtriebe ist ein nicht unerheblicher Teil der PC zu verdanken. Und da geht es ihr wie dem stümperhaften Zauberlehrling: „ Die ich rief die Geister, wer ich nun nicht los!“ Aber es ist auch ein Saulus zum Paulus geworden und wer weiß vielleicht wird auch aus der Hardcorefeministin noch eine libertäre, wertkonservative Bürgerrechtlerin.

Das ist alles sehr bald Geschichte, denn wir nähern uns dem Notabbruch des Systems.WE.
 

[8:15] Unzensuriert: Nächster ORF-Skandal: Brasiliens Präsidentschaftskandidat ist "antidemokratisch"

Das ist kein Skandal, das ist Alltag.

[10:35] Leserkommentar-AT:

Die Sprache unserer Einheitsmedien ist so durchschaubar, dass es schon lächerlich wird. Alle, die nicht mit den Wölfen des Mainstream mitheulen, werden ausnahmslos als rechtspopulistisch, rechstextrem, erzkonservativ, antidemokratisch, und im besten Fall als "umstritten" bezeichnet. Das offenbart eine schöne DDR-Tradition, wo wir täglich mit solchen Worthülsen á la "imperialistische Kapitalisten, Reaktionäre und Konterrevolutionäre" verwöhnt wurden. Immerhin gab es damals noch den Begriff "friedliche Koexistenz", heute jedoch strebt man danach "das Pack" gesellschaftlich, beruflich und persönlich zu diffamieren, auszugrenzen und zu vernichten.

[16:50] Die ÖR-Sender sind da führend - bis sie bald vom Islam erobert werden.WE.


Neu: 2018-10-08:

[20:00] Der Pirat zu ARD-"Faktenfinder" Angebliche Messerangriffe durch Migranten: AfD verbreitet falsche Infos auf neuer Website

Die Medien müssen dementieren bis sich die Balken biegen! Die Veröffentlichung dieser Webseite ist ein genialer Schachzug der Systemwechsler! Durch die permanente Nicht- Berichterstattung der Mainstream Medien über die Migrantenkriminalität hat sich genau dort ein Vakuum gebildet, welches durch die Erfahrungen der Menschen vor Ort nun gefüllt wird. Denn jeder Bürger kennt einen "Einzellfall" in seinem Umfeld! Diese "Einzelfälle" bekommen jetzt ein Sprachrohr! Perfekte Inszenierung! Wir warten jetzt auf Merkels Rücktritt und den ersten Selbstbekenntnissen in den USA! Dann wird es losgehen!

Nein, zuerst werden die islamischen Kopfabschneider die ARD erobern. Sobald unsere Kommandos diese Sender zurückerobert haben, sind wir im Kaiserreich. Ist alles vorbereitet.WE.
 

[19:15] PI: HOUSTON, WIR HABEN EIN PROBLEM… Wenn das der Führer wüsste: Hitlers Neffe würde Merkel wählen

[14:10] PI: SPIEGEL-AUTORIN: “LÜGENPRESSE” EXISTIERT IN DIESEM LANDE NICHT Akif Pirinçci: Ataman, lüg du voran!

[13:55] Focus: Lebt in den USA: Seltenes Gespräch mit Hitler-Nachfahre: Er outet sich als Merkel-Fan

In den Medien findet man eben diverse Kuriositäten.
 

[8:10] Fassadenkratzer: „Neue Verantwortung“ – Die militaristische deutsche Außenpolitik und ihre mediale Propagierung


Neu: 2018-10-07:

[8:10] Staatsstreich.at: Ein Sozi-Mythos über das Gold


Neu: 2018-10-06:

[14:45] Mannheimer-Blog: „Weltkanzlerin“ Merkel: Wie Medien aus einer Verbrecherin eine Halbgöttin machen


Neu: 2018-10-05:

[13:50] WB: Täterherkunft: Medien manipulieren Fakten zu Migranten-Kriminalität

[12:35] MB: Nächster "Beweis" für die globale Klimaerwärmung: Im kanadischen Calgary schneit es bereits

[13:00] Es gibt die Klimaerwärmung tatsächlich, bei mir. Innerhalb von 20 Minuten ist die Temperatur um mindestens 3 Grad gestiegen. Man sieht Chemtrails ohne Ende. Man macht es für die Musels warm, damit sie besser angreifen. Das kommt jetzt jederzeit,WE.

[14:00] Der Professor:

Ach, sie haben ja keine Ahnung von Klimawissenschaft! Es gibt, das ist wissenschaftlicher Konsens, drei eindeutige Beweise für die vom Menschen ausgelöste Klimaerwärmung:
Beweis 1: es wird wärmer
Beweis 2: es wird kälter
Beweis 3: die Temperaturen bleiben gleich

Kapiert? Das ist wie in jeder Religion: das Gute, das Schlechte und wenn gar nichts passiert - alles ist Beweis für die Existenz Gottes!

[14:25] Leserkommentar-CH:
Also dass es wärmer wird, kann wohl niemand bestreiten. Hier in der Schweiz (und wohl auch in Österreich) schmelzen die Gletscher weg. Wer das nicht glaubt, soll einmal im Wikipedia nach der Konkordiahütte suchen. Diese Hütte wurde 1877 gebaut, damals auf der selben Höhe wie der Aletschgletscher. Nun ist der Aletschgletscher 200m tiefer als die Konkordiahütte! Es geht nicht um die Frage, ob es wärmer wird oder nicht, sondern ob die Klimaerwärmung durch CO2 verursacht ist oder nicht.

Wie es der Professor richtig beschrieben hat: es ist Glaube.WE.

[15:10] Leserkommentar-DE: Blauer Beitrag 13 UHR:

Chemtrails: echt auffallend heute !!!! Hier über Niederbayern mittags jede Menge, sich teils wirr kreuzend und über schneidend. Und es bleibt ja eigentlich warm bis zumindest Ende nächster Woche.

Von überall werden heute massive Chemtrails gemeldet. Ich selbst habe das in diesem Ausmass noch nie gesehen. Und zugleich der unglaubliche Temperaturanstieg. Man macht das nicht mehr heimlich, weil die, die über Chemtrails wissen, nicht zuordnen können, wofür es ist.WE.

[15:15] Krimpartisan:
Es ist eine ganz natürliche Wellenbewegung des Klimas auf dem Planeten Erde. Die Alpen waren bereits eisfrei, ohne jeden Gletscher. Und es gab bereits Gletscher, die bis an die Donau reichten!
Und das gleiche gab es in Nordeuropa, Grönland (Grünland) war komplett eisfrei und blühendes Land. Und ganz Norddeutschland war von skandinavischen Gletschern bedeckt. Und das schönste an allem ist: Alles war vor dem Auftauchen des Menschen in diesen Regionen!!! Jetzt denkt mal selber weiter.

Erst nach dem Auftauchen den Grünlinge wurde es eine Gefahr.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: Chemtrails über Köln:

Ich verfolge Hartgeld.com seit ca. 3 Jahren, nachdem ich das Buch "Weltkrieg 3.0" Kopp Verlag gelesen habe. Oft habe ich gezweifelt aber es ist nicht abzustreiten, dass es wirklich los geht. Über Köln sind seit Tagen massiv Chemtrails zu beobachten, jedoch heute haben sie sich verdreifacht. Kreuz und quer. Wie ein Karomuster über ganz Köln. Gott steh und bei, es geht wirklich los.

Auch aus Tirol, Brandenburg und MV werden sie massenhaft gemeldet. Ja, es geht los, man sollte sich in Sicherheit bringen. So weit ich weiss, ist das US-Militär in Europa derzeit auf DEFCON 2 und will morgen auf DEFCON 1, die höchste Alarmstufe gehen.WE.

[17:00] Der Preusse: Chemtrails:

Die Chemtrails waren bei uns manche Tage schon heftig, aber was heute los ist, das ist Wahnsinn. Auch fliegen die Flugzeuge extrem hoch, was sonst nie der Fall war. Die Flugzeuge waren immer tief (fast Landeanflug) und oder man hat die gehört, und jetzt sieht man die nur durch die Streifen, und das sieht aus wie Watte was da hinten raus kommt. Völlig lautlos heute und das ist sehr sehr komisch.
Wir haben jetzt 25 Grad und das hat kein Wetterbericht gesagt, das es so warm wird.

Es geht dieses Wochenende los.So viele Zufälle gibt es nicht.

Ja, es geht jetzt los. Man hat uns einen Artikel eines Regionalblattes zugeschickt, offenbar, weil sich massiv Leser gemeldent haben: Luftwaffe sorgt für besondere Kondensstreifen über Heilbronn. Die glauben jede Erklärung.WE.

[18:15] Der Schrauber: Chemtrails überall:

Zu den Chemtrails kann ich nur sagen, daß die im Bereich Bolschewiki City (vormals Duisburg) ebenso krass auffallen. Seit Sonnenaufgang permanent, die abenteuerlichen Muster habe ich gegen 15:30 bis 16:00 Uhr, auf dem Weg von Essen Richtung DU bewundern dürfen, absolut gewaltig. Schachbrettmuster, Kreuzmuster, parallele Linien, es ist alles dabei, in Massen, immer mehrere Maschinen. Im Übrigen auch auffällig ist, daß es dazwischen durchaus Maschinen auf normalem Überflug gibt, die eben keinerlei "Kondensstreifen" haben, bzw. nur extrem kurze.

Ebenso auffällig, daß es morgens um 07:00, bei etwa 7°C und klarem Himmel ebenso rund geht, wie Mittagszeit um 14:00 bei 25°, oder eben noch zur Zeit bei Sonnenuntergang und 20°. Also die gleichen Streifen, die es offiziell nur bei ganz spezifischen Bedingungen geben kann, zu völlig unterschiedlichen, nämlich allen Bedingungen.

Diese Temperaturen sind für diese Jahreszeit wirklich gigantisch.WE.


Neu: 2018-10-04:

[17:00] Mannheimer-Blog: Für ihre Intoleranz: Dunja Hayali erhält den Toleranz-Preis der evangelischen Kirche

[19:00] Leserkommentar-DE:
Ha ha haha, ich lach mich schlapp! Toleranzpreis der evangelischen Kirche, so so. Wofür denn? Dafür dass diese Museltante uns Deutsche in unserem eigenen Land großzügigerweise toleriert?

Das ist bei den Linken so. Workuta grüsst sie schon.WE.

[20:00] Der Mitdenker:
Ja, noch tolerieren uns die Invasoren. Aber die Uhr tickt ... Wäre der Islam wirklich tolerant ( und all seine messerstechenden Bückbeter ), dann hätten wir heute nicht das Problem, daß wir jetzt jederzeit mit dem Angriff rechnen müssen. Diese Taqiyya-Tante ist doch auch nur ein Parasit, denkt wie dieser Deutschenhasser Yücel, der nichts sehnlicher herbeiwünscht, wie unseren Tod.
Wie konnte es ein Volk zulassen, daß es in solche Lebensgefahr gerät ?

Eine ganz wichtige Frage mit einer einfachen Anwort: Das Volk hat es nicht zugelassen, aber dessen Führung.WE.
 

[8:50] Achgut: Bertelsmann und die Brandstifter

Die Bertelsmann-Stiftung hat gerade eine Studie vorgelegt, deren Kernthese lautet: Ein Drittel der Deutschen frönt dem Populismus. Tendenz steigend. Die Kriterien? Die Autoren nennen da zum Beispiel diese: „Anti-Establishment“ und „Pro-Volkssouveränität“. Zusammengefasst klingt das bei Bertelsmann dann so: Dem „wahren Volk“ stünden „korrupte Eliten gegenüber“. Wer so denke, der denke populistisch. Gespenstisch.

Nach dieser Logik ist auch eine "pro Grundgesetz"-Haltung populistisch. Daraus folgt, dass Populismus doch gar nicht so schlecht sein kann. 

[9:20] Der Schrauber:

Stimmt. Populismus ist auch nur ein Wortkonstrukt der Pöbelisten, die das eigentliche Problem darstellen. Wer sich die "Debatten" in der Schwatzbude ansieht, die man früher Parlament nannte, wird feststellen, daß ALLE, wirklich ALLE, die dem ISEF-Parteienkartell angehören, Pöbelisten sind. Parteienpöbel, der nichts mehr anderes zuwege bringt, als dumm und unverschämt herumzupöbeln. Die Pöbelisten des Alle-gegen-die AfD-Kartells zeigen auf jeden Fall regelmäßig ein derart abartiges und unangemessenes Verhalten, daß es selbst dem dämlichsten Systemler noch aufstoßen muß. Und das bei den notorisch leeren Reihen, denn die ISEF-Pöbelisten machen obendrein in Massen blau. Vermutlich, damit sie anderenorts kräftig pöbeln können. Gewissermaßen beschwert sich da gerade der Haufen über das Körperteil, das über ihm sitzt.

[9:40] Leserkommentar-DE:

Die Studien der Bertelsmann Stiftung kann man vergessen. Die Bertelsmann Stiftung ist Teil des jetzigen Systems und versucht der ganzen Sache einen wissenschaftlichen Anschein zu geben. Sie wird sicher mit untergehen.

[14:00] Von dieser linken Stiftung holen sich die Medien ihre "Expertenmeinungen" ab.WE.


Neu: 2018-10-03:

[19:30] ET: „Neue deutsche Medienmacher“: Bundesregierung und Soros finanzieren Verein gegen neutrale Berichterstattung

[14:30] Achgut: Umsturz im Medienstadel

[16:25] Leserkommentar-DE:

Terrorgefahr von Rechts mit Luftgewehr? Das war großer Fake im Krieg gegen die AfD, das False Flag “Chemnitz 2.0” von VS und Medien. Es war ihr 2. Versuch nach Chemnitz 1.0 (Menschenjagd gegen Migranten von Rassisten), vor einer wichtigen Wahl die rechten Angebote an die Wähler unannehmbar zu machen. Seit Jahrzehnten läuft es so, um die rechten Angebote generell beim Wähler zu diskreditieren und Kreuze nach links zu schieben, auch wenn sich nachher regelmäßig der rechte Vorfall als Lüge, heute Fake genannt, herausstellte. Dieser letzte überdimensionale Schuss in den Fake Geschütz (Staatsumsturz mit einem Luftgewehr) war aber ein Rohrkrepierer!

[17:50] Es mag etwas mit den anstehenden Landtagswahlen zu tun haben. Aber wir sehen, die Politiker und Medien glauben jeden Schwachsinn, soferne er nur eine Gefahr von rechts darstellt.WE.
 

[12:10] Jouwatch: Die alternative Medienlandschaft im Oktober 2018

Epochtimes + 28 %
PI News +21 %
Journalistenwatch + 59 %
Hartgeld + 17 %
Kopp Report + 155 %

Wir sind also an 4. Stelle der deutschsprachigen, alternativen Medien. Die Zahlen geben an, wie viel mehr Leser es nach einem Jahr gibt.WE.
 

[11:15] ET: Roger Köppel über die Populismus-Studie: „Deutsche Journalisten neigen zur Meinungseinfalt“


Neu: 2018-10-02:

[18:45] WB: 1.-8. OKTOBER 2018: Volksbegehren gegen ORF-Zwangsgebühren kommt

Ist auch schon egal: zuerst werden die Moslems den Küniglberg wie alle wichtigen TV-Sender erobern. Dann werden Sonderkommandos diese Sender für den Kaiser zurückerobern. Was danach kommtm wissen wir nicht. Aber die sollten sich schon auf die Köpfung durch deren Götter vorbereiten. Ich habe es ihnen schon geschrieben, sie glauben es nicht.WE.

[20:00] Der Mitdenker:
Cheffe, das ist ihr "Problem". Die ganzen gehirngewaschenen, linksgrünveganverschwulten Polit-Fuzzis, Journaille-Kaspar, Indoktrinations-Hampelköppe, Hämemailschreiber und was da noch so kreucht und fleucht und i.d.R. von Steuergeldern lebt, denken alle, sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen. Das ist wie mit dem Selbstmörder, der aus dem 10. Stock springt und 2 m über der Erde fröhlich singt: Bis jetzt ging alles gut !
Vielleicht haben Sie sich die mail-Adressen der Dummschwätzer gut weggelegt ? Mir wäre es jedenfalls eine Freude, wenn selbige Volksverräter, wohlgemerkt aller Ebenen, dann noch einen letzten Gruß bekommen, so in der Art: Naaaa, wer hatte nun Recht ? ( Und beste Grüße aus der Fluchtburg ! )

Nein, das ist  nicht mein Problem, sondern das der linken Staatsssender.WE.
 

[9:10] RT: Zahnloser Tiger – Ein Blick auf ein Jahr NetzDG

Das Gesetz kommt kaum zur Anwendung, da die Unternehmen viele Inhalte aufgrund ihrer eigenen Regeln selbst löschen.


Neu: 2018-10-01:

[17:15] Focus: Presseschau zum Erdogan-Besuch „Die Türkei ist eben kein ‚Freund und Verbündeter‘"

[14:45] ET: Abschied auf Raten: Der Springer-Konzern bereitet das Ende Merkels vor

[15:10] Der Bondaffe:
Zuerst hatte ich meine Brille nicht auf. Da las ich: "Abschied der Ratten". Mit Brille steht da dann noch "das Ende Merkels". Das klingt nach springer'scher Beerdigung. Man hat es aber nicht leicht in WahlKAMPFZeiten wie diesen. Obwohl, der Wähler hat es stets in der Hand. Handelt es sich nicht um Rattenbekämpfung?

Ratten wird man die Politiker auch einmal nennen - universiell.WE.


Neu: 2018-09-30:

[14:30] Unzensuriert: Kurier-Redaktionssitzung: "Welche zwei Geschichten hängen wir heute der FPÖ um?"


Neu: 2018-09-28:

[13:50] Vom Journalismus: Hans Leyendecker und die Freiheit des Wortes

Unter seiner Präsidentschaft wurde jetzt die AfD vom Evangelischen Kirchentag 2019 ausgeladen. Dies gelte ausschließlich für Diskussionsveranstaltungen, erklärte Leyendecker. Der Mann, der einmal eine hervorragende Vorlesung zur „Freiheit des Wortes und seine Feinde“ gehalten hatte, begründet diese Ausladung damit, es gehe zwar ums Zuhören, aber einem Gauland würde er nicht zuhören wollen – Gauland als Synonym für die gesamte AfD.

Die Journalisten wissen sehr wohl, dass Meinungsfreiheit mittlerweile Geschichte ist.
 

[8:35] Andreas Unterberger: Kickl und die Medien: Unerträgliche Stümper – unerträgliche Heuchler

In diesem Artikel sieht man, wie es in den Medien wirklich zugeht.WE.
 

[8:05] PP: Frankfurter Buchmesse steckt unbequeme Verlage ins Ghetto


Neu: 2018-09-27:

[18:50] Krone: Von 1. bis 8. Oktober: Volksbegehren gegen die ORF-Gebühren startet

[19:20] Ich habe es den ORFlern schon mehrfach gschrieben, aber sie glauben es nicht. Ich erwarte jetzt jederzeit die islamische Erboberung des ORF-Zentrums. Bald danach de Rückeroberung durch kaiserliche Kommandos.WE.
 

[15:50] Jouwatch: Warum Daniel Pipes erbost über deutsche und österreichische Medien ist

[8:20] Guido Grandt: „BRENNT SIE NIEDER!“- Wütende RWE-Mitarbeiter kritisieren: Medien verharmlosen LINKE GEWALT im Hambacher Forst!


Neu: 2018-09-26:

[9:15] Jouwatch: Was ist jetzt los? „FAZ“ fordert Merkel-Entschuldigung für Flüchtlingspolitik

Will man so den Leserschwund stoppen?


Neu: 2018-09-25:

[15:35] ET: Plumpe Propaganda: Medien und Künstler im Kampf gegen die Demokratie

[14:00] WB: Mein irres Date mit der ORF-Lady: In der Welt der linken Schickeria

[9:40] JF: Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger: Eltern von Maria L. erhalten Preis für Zivilcourage

[12:25] Der Silberfuchs:

Jede Zeit hat ihre Auszeichnungen und Ehren-Preise: Um ca. vor 70 Jahren gab es das Mutterkreuz. Heute gibt es "Preise für Zivilcourage" nachdem man seine Kinder geopfert hat. (Wie viel Geld musste man den Eltern geben, damit sie sich das bieten lassen?) Man kann gar nicht so viel essen, wie man k.... muss. "Kein dümmer Land in dieser Zeit ... auf dieser Welt ..."

[13:40] Krimpartisan:

Zum Silberfuchs: CHAPEAU!!! Sie nehmen mir die Worte aus dem Mund! Ich wollte es nur nicht schreiben, weil es mich sowas von angewidert hat!!!

Die Stiftung ist eine Sache, aber warum vergibt der Verband dafür einen Preis? Wohl weil es gegen "rächts" geht. Für vorbildliche links-grüne Gesinnung.WE.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Der Vater von Maria ist ein hoher Beamter in der EU in Brüssel. Für die Unterbringung des Affenganen hat der pro Monat mindestens 2000€ kassiert. EU-Absonderliche bekommen außer den Diäten 4400 € abgabenfrei als Aufwandsentschädigung obendrauf. Nach anfänglicher Sprachlosigkeit wächst bei mir der Zorn noch weiter. Zorn ist ein Antrieb. Wut wäre destruktiv.
 

[8:10] Conservo: Journalisten, Tintenpisser, Stiefellecker, Hofschreiber – und Merkel-Verehrer


Neu: 2018-09-24:

[16:35] MB: Über die seltsame Abwesenheit linker YouTube Kanäle und die staatliche Einflussnahme in die öffentliche Debatte im Internet

[19:15] Leserkommentar-DE:

Der Beitrag von MB hat ihm sicher viel Arbeit bereitet, gut geschrieben und recherchiert. Aus meiner Zeit in Freiburg unter Antifanten und Grünen weiß ich, wie das lauft. Darknet. An Stoff rankommen. PC unsichtbar machen. Sie würden es nicht glauben, wenn ich jetzt aus dem Nähkästle plaudern würde. Drogenkonsum und Kinderfi**** ist da noch das harmlose. Wie weit das ganze nach oben in die Politik geht, davon rede ich lieber auch nicht.


Neu: 2018-09-23:

[10:50] PI: MARION HORN UND BILD AM SONNTAG! Ist das noch Zeitung oder kann das weg?

[14:00] Telepolis: Two Riders were approaching: Der Anfang vom Ende der deutschen Medien

[12:20] Leserzuschrift-DE zu "Anne Will" 30 aus 52

Maaßen, Nahles, Seehofer, GroKo, Regierungskrise, dennoch ein Sonntagabend ohne „Anne Will“-Talk – warum eigentlich?

Die ist für die zwei kommenden Wochen nicht auf dem Bildschirm , nächste Sendung soll erst am 07. Oktober ausgestrahlt werden. Sie macht Urlaub , heißt es von der Sendeanstalt. Ist schon eigenartig, da sich die politischen Ereignisse in Deutschland derart zuspitzen, das man zu dieser Zeit das Talkrunden-Flaggschiff aus dem Programm nimmt.

Dass diese Ratten geflüchtet sind, darf der Mainstream nicht schreiben. Auch bei den alternativen Medien ist ausser bei uns darüber nichts zu finden.

PS: statt Anne Will läuft heute eine Lehmankrise-Doku. Sehr passend.WE.
 

[12:15] Jouwatch: Sensation: Nur Adolf und Erich noch beliebter als Angela!

[14:00] Leserkommentar-DE zur Sensation universeller Beliebtheit der Merkel:

Angela, die allahbeliebteste Kanzlerin aller Zeiten, posaunen die MSM-Fanfaren in ihrem Propaganda-Feldzug für die GröFaZ (Grö-Führerin-a-Z). Es muss wirklich sehr kurz vor dem Systemende sein, denn nun überbieten sich die Systemmedien = GröMaZ (Größte Medien aller Zeiten) in ultimativer Merkel-Werbung. Eigentlich logisch: Nur die Dunkeldeutschen, der undemokratische Abschaum, kritisieren Merkel. Die sind aber viel weniger, denn die Merkel-Fans sind ja #wirsindmehr! Also extreme Zustimmung.

Ich habe es jetzt kapiert: Man wird mit der schlechtesten Politik seit Menschengedenken zum maximalen Politiker, wenn man nur die richtigen Labels verwendet: humanitär, Menschenrechte, europäische Werte, Kämpfe gegen Rechts, Atomkraft, Diesel, Disziplin, Heterogene, Familie, Volk und das eigene Sozialsystem für die ganze Menschheit öffnet. Ja, jetzt sollen alle sehen, dass die BRD inzwischen eine Diktatur vom Schlage der DDR geworden ist, dass die “Führer” gänzlich abgehoben sind, dass das Parlament nichts mehr zu sagen hat und dass die Medien verlogen sind und nichts als System-Propaganda verbreiten.

Kurz vor dem Systemende hat man den Hype noch einmal total hochgedreht.WE.

[14:15] Krimpartisan:
KORREKTUR zum Leserkommentar 14.00: "daß das Parlament nichts mehr zu sagen hat" ist eine Irreführung, die dazu verleiten könnte, die Parlamentarier des Systems zu entlasten! Das Parlament bzw. sämtliche Blockparteien (außer AfD) stehen voll hinter der Zerstörung Deutschlands und des Deutschen Volkes!!! Das dürfen und werden wir niemals vergessen!!! Das ist der größte Hochverrat aller Zeiten!


Neu: 2018-09-22:

[18:15] Staatspropaganda zur Endzeit am Höhepunkt: REPRÄSENTATIVE UMFRAGE Die Deutschen sind stolz auf ihre PolitikerD

[18:30] Der Preusse:
Das ist ja jetzt 100 mal schlimmer als in der DDR. In der DDR musste man ab und zu noch nachdenken ob es stimmt oder nicht. Aber jetzt, da haben sogar meine Hühner im Stall gelacht.

Ja, es ist Endzeit. Die Politiker wissen in ihrer Angst nicht mehr, ob sie noch mehr lügen lassen sollen, oder gleich die Flucht-Flugzeuge besteigen sollen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Meine Hühner haben sich auch auf der Wiese gekugelt. 16 , in Worten sechzehn, Prozent für IM Erika, und die liegt auf Platz eins. Mir fehlen die Worte.
Richtiger wäre: Alexander Gauland Beatrix von Storch und Frau Weidel.
Andererseits, ich schaue mir gelegentlich die Quatschbude an, schalte dann aber rechtzeitig ab, bevor mein Essen vorher den schnellen Weg in den großen weißen Telefonhörer nimmt. Das Gesox ist echt am Ende, und übertrifft die Endzeit der DDR um vieles. Hoffentlich knallts bald.

Wir sollten ab jetzt nicht mehr in demokrattischen Politiker-Kategorien denken, sonden in adeligen Funktionen.WE.
 

[9:25] Leserzuschrift-DE zu Krise von Union und SPD: Die ignorante Verachtung gegenüber den Volksparteien

Es lässt schaudern, welche Schimpftiraden über die Union und das angebliche „System Merkel“ zu hören sind. Dabei wird eine Geschichtsvergessenheit mit Blick auf die historischen Leistungen der Volksparteien deutlich.

Wie groß muss der Schaden durch Chemnitz / Migrantenjagd-Fake sein, wenn die Medien VERZWEIFELT versuchen, die "Volksparteien" jetzt noch zu retten, indem sie diese schön schreiben. Die Antivolks-, Proglobal- und ProEU-Volksparteien haben sich vollauf verdient blamiert. Die Medien stört, dass bei weniger Stimmen für ihre Volksparteien die Ränder gewinnen, vor allem die verhasste AfD. Worst Case für die Merkelklatscher, Best Case für "Merkel muss weg".

Chemnitz war eine bedeutende Zäsur und erfüllt perfekt die Diskreditierung der politischen Klasse als unfähig, verlogen und verkommen, besserwisserisch und penetrant lernunfähig und uneinsichtig. Lächerliche, beschämende 84 Leser stimmen dem Verfasser zu (die Hälfte könnte aus der Redaktion stammen), dagegen halten immerhin 763. Einen solchen Autor sollte man sofort entlassen. Der Titel ist auch falsch, sollte sein: “Die ignorante Verachtung der Medien gegenüber dem Volk.” Sie verkaufen uns nämlich für saublöd.

Der Autor vergisst aber selber, was nun der Grund für die Koalitionskrise war: es war nicht das Wahlvolk, sondern ein Beamter, der die offensichtliche Wahrheit gesagt hat (und damit die "Wahrheitssysteme" stark beschädigt hat). Die Krise wurzelt in der ignoranten Verachtung der Wahrheit. 

[10:50] Der Schrauber:

Was für ein hanebüchener, hirnverbrannter Bockmist, den dieser Schreiberling da verzapft! Warum sollte ich Nachsicht gegenüber jemandem, der auftritt wie die ehemaligen Volksmedien und -parteien schonen, nur weil er in grauer Vorzeit mal was richtig gemacht hat? Mich interessiert, was jetzt ist und was wird, nicht was einmal war und bei denen sicher nicht mehr kommt. Zu den "Volksparteien" kann man sagen, daß sie in drei groben Phasen agieren:

1. Sie haben die richtigen Wege beschreiten lassen, um nach dem zweiten totalen Untergang das Land wieder aufzubauen, vielleicht sogar manchen Weg gepflastert.

2. Die zweiten Phase war ein Einrichten in den Errungenschaften der Phase 1, zehren von der geschaffenen Substanz, Machterhalt, Leviatanausbau. Phase zwei funktionierte auf Substanz von Phase 1 TROTZ der Parteien, nicht WEGEN. In dieser Phase konnte man wirklich noch mehr oder weniger zaghaft versuchen, sich bemerkbar zu machen, an Geschaffenes erinnern und darauf pochen, diese Wege nicht zu verlassen.

3. Phase 3 jedoch ist ganz klar die destruktive Kriegsphase, in der diese Parteien sämtlichen Konsens verlassen haben und schnurstracks, mit Erbitterung und ideologischem Fanatismus an der dritten totalen, völligen Zerstörung des Landes arbeiten. Und zwar vorsätzlich, mit extremsten Haßausbrüchen gegen jeden, der auch nur zaghaft andeutet, daß etwas falsch läuft. Es wurde eine Einheitsfront gebildet, die, wie ehemals SED und diverse andere Vorbilder diktatorisch absolut über Denken, Sprechen, Bewegen herrschen will, wie noch niemals zuvor.
Diese Phase ist ein Krieg und daher verbietet sich jeglicher Respekt vor diesen Kriegsfeinden, Rücksichtnahme auf etwas, das vor vielen Jahrzehnten von bereits lange toten Akteuren richtig gemacht wurde, ist fehl am Platze.

[13:20] Diese Volksparteien mögen einmal eine Bedeutung gehabt haben. Aber heute sind sie genauso volksfeindlich wie deren Medien-Lakaien.WE.

[14:50] Der Pirat:

Der Schrauber hat die Nachkriegspolitik sehr kurz, aber anschaulich, zusammengefasst. Dazu möchte ich eines noch hinzufügen. Ab Phase 2 hätte die Politik sich zurück ziehen sollen und sich ausschließlich auf die Grundaufgaben beschränken sollen. Dies hat sie aber aus reinem Eigennutz nicht gemacht. Durch die blühende Wirtschaft war es wohl zu verlockend die Bürokratie, Regeln, Gesetze usw. auszubauen, um sich selbst zu legitimieren und sich ein üppiges Einkommen auf Kosten der Unternehmer-/ Arbeiterwelt zu spendieren.

Dies führte dann zwangsläufig in Phase 3! Die Schmarotzer töten den Wirt! Damit ist dann auch der Schmarotzer am Ende! Obwohl der Wirt in Deutschland längst tot ist, hört der Schmarotzer immer noch nicht auf zu geifern! Verstanden haben es die Maden immer noch nicht! Bald werden sie komplett entsorgt!


Neu: 2018-09-21:

[17:10] Jouwatch: Totaleinbruch: 6,5 Millionen Euro Minus – Dem „Spiegel“ laufen die Werbekunden davon

Trotzdem ändert der Speichel die politische Linie nicht. Aber er killt nicht mehr meinen PC, weil ich inzwischen einen anderen Webbrowser verwende.WE.

[20:00] Der Bondaffe:
Mein früherer Chef sagte in solchen Situationen immer: "Leute, daß muß schneller gehen!". Diese etwas hemdsärmelige Form wurde durch das Merkel'sche Wundercredo: "Wir schaffen das!" ersetzt. Die Überschrift von "Jouwatch" gefällt mir mit der Titulierung "Totaleinbruch". Dann wollen wir alle einmal hoffen, daß die beteiligten Banken, bei denen DER SPIEGEL Konten und höchst wahrscheinlich Kredite unterhält, das auch lesen. Da kommt man als Kreditabteilungsleiter schon mal auf die Idee, den Kunden SPIEGEL unter Bewertungsgesichtspunkten aller Art näher unter die Lupe zu nehmen. Aber es muß natürlich nichts sein, es kann, obwohl das Bauchgefühl selten lügt.
Wie zahlungsfähig ist DER SPIEGEL? Wie siehts aus mit der Bonität?

Seid sicher, die Bank-Lohnsklaven prüfen den Spiegel nicht, weil dieser links ist und sie selbst Angst um ihre Jobs haben.WE.
 

[17:00] Jouwatch: Henryk M. Broder zur Flüchtlingspolitik: „Drei Jahre mediale Gehirnwäsche“

[14:50] MB: Google Mitarbeiter wollten den Suchalgorithmus frisieren um Ergebnisse mit „Vorurteilen gegen Moslems“ zu unterdrücken

[12:50] Jouwatch: Die Säuberung der deutschen Wikipediaversion von Anetta Kahane

[13:45] Leserkommentar:

Auf der deutschen wiki wird momentan die IM Tätigkeit unter Biografie erwähnt! Bin wirklich kein Fan der MSMedien oder dieser Kreatur aber es ist zum momentanen Zeitpunkt falsch!

Das ist korrekt. Die beiden Versionen hinterlassen beim Leser jedenfalls einen völlig unterschiedlichen Ersteindruck.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Angriffe auf Journalisten: Fälschung und Wahrheit

Wir zitieren die Reporter ohne Grenzen: „2017 dokumentierte ROG insgesamt 16 Angriffe auf Journalisten. Ein Großteil der Übergriffe (11 Fälle) ereignete sich im Zusammenhang mit Protesten vor oder während des G20-Gipfels im Juli in Hamburg, wo Journalisten von Demonstranten angegriffen .. wurden“.

Fake Adjustments im Sinne der Auftraggeber also. Man braucht offensichtlich seit Chemnitz das Bild, dass Journalisten ununterbrochen von Neonazis angegriffen werden und greift zu sittenwidrigen Methoden: Lügen, Faken, Manipulieren, Fälschen. Botschaft: Die angeblich richtig Guten sind die maximal Schlechten und Bösen mit dem fiesesten Charakter und den widerwärtigsten Methoden.

Die Mitteilung von Reporter ohne Grenzen ist ja beinahe schon ein "Angriff auf unsere Wahrheitssysteme".


Neu: 2018-09-20:

[16:45] Jouwatch: Akif Pirinçci: Witz komm raus, Du bist umzingelt – von der AfD

Vom Schwachsinn in den Redaktionen. Dort gibt es einen Wettbewerb: wer ist noch mehr gegen Rääächts.WE.
 

[11:35] Mannheimer-Blog: Halle: Nach schweren Migrantenkrawallen ändern Medien ihre Veröffentlichung. Lesen Sie, in welche Richtung

[11:50] Der Bondaffe:
Im wahrsten Sinn des Wortes werden Straftaten, Krawalle, Prügeleien (und auch tödliche Vorfälle) in der fortgeschrittenen Phase der Mainstream-Migranten-Berichterstattung totgeschwiegen. Müssen totgeschwiegen werden. Wir werden auch nichts hören, wenn der wütende und reagierende Bürger daraufhin die Selbstverteidigung selbst in die Hand nimmt. Denn das würde heißen, daß der Mainstream im Zuge von Publikationen zugeben muß, daß es dieses Problem der marodierenden Fremdenbanden in den Parks und bald auch städtischen Fußgängerzonen gibt.
So sitzt der Mainstream in der Falle, was soll man tun? Und die Alternativen berichten fleißig, denn die Nachrichten finden schon ihren Weg nach draußen. All das führt in der Summe nur dazu, daß sich die Mainstreammedien noch schneller selbst auflösen. Die Glaubwürdigkeit ist endgültig dahin. So gehört all das zu den vielen Puzzle-Teilen zur vollständigen Auflösung der angeblich freien Presse in diesem Land.

Man wird uns später sagen, dass die Hochverräter-Regierungen das angeordnet haben.WE.
 

[9:25] Leserzuschrift-DE zu Der verschwundene Deutsche

Überall war in den Faking-MSM zu lesen: "Deutscher tötet Deutsch-Marokkaner” Jetzt heißt dieser “Deutsche” aber Muhamet! Skandalös, die Medien beleidigen ständig Deutsche, indem sie diese mit schlimmen Taten in Verbindung bringen, ohne dass diese Verbindung bewiesen wäre. Genau das ist definitiv RACIAL PROFILING der allerübelsten Sorte! Denn sie kehrt jegliche Wahrscheinlichkeit ins Gegenteil um. Meist wird im Verlauf der Ermittlungen dann aus dem ursprünglichen Deutschen ein Moslem. Kein Zweifel mehr: Es sind unsere FEINDE, die Medien! Weil sie unsere echten Feinde der Freiheit und Sicherheit hofieren und schützen und zu Kompagnons der allerübelsten Verbrecher geworden sind. Sie sind die AD-Nazis, antideutsche Nazis, die Deutsche verunglimpfen, beleidigen und ihnen unangenehme Ansichten medial bekämpfen. Wir haben schon Krieg, den Medienkrieg auf jeden Fall.

In Wirklichkeit war das ein Ehrenmord unter Moslems. Aber die Lügenmedien wollten unbedingt einen biodeutschen Mörder haben.WE.
 

[9:15] Leserzuschrift-DE: PI-News-Ausfälle:

Ich komme bei Pi-News nicht mehr rein, wenn ich auf Ihre Links klicke. LIegt das an mir oder ist die Seite gesperrt worden? Es kommt immer folgende Nachricht (auch wenn ich übers Internet direkt reingehe): (und dann steht da noch: Domain zu verkaufen):

Das ist dort ein intermittierendes Problem, habe ich auch schon gesehen. Möglicherweise versucht jemand dieses Medium über das DNS abzustechen.WE

[9:50] Deren Not-Blog: PI-NEWS steht nicht zum Verkauf!
 

[8:30] Mannheimer-Blog: Öffentlich-rechtliche Sender versenken – subversive Ideen für den zivilen Ungehorsam – Teil 2


Neu: 2018-09-19:

[17:00] Mannheimer-Blog: Öffentlich-rechtliche Sender versenken – subversive Ideen für den zivilen Ungehorsam – Teil 1

[9:25] PI: Deutsche Welle lobt Banner: „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“

„Wichtige und richtige Aktion im Weserstadion – Bremen-Fans setzen ein starkes Zeichen gegen Rechts!“

[10:00] Diese linken Medien und Politiker sind so stark auf ihren "Kampf gegen Räääächts" fixiert, dass sie gar nicht lesen, was da steht. Sie müssen sich als Volksfeinde zeigen und tun es freiwillig.WE.
 

[9:05] Jouwatch: Chemnitzer Hetzjagd-These bricht zusammen: 93,1 Prozent der Opfer sind Deutsche

Besonders brisant ist, was die Ermittler auf Anfrage des Focus zu einem von den Medien verbreiteten angeblichen 100Mann starken rechten Mob sagen, der mit Steinen bewaffnet Jagd auf Ausländer gemacht haben soll: Das lasse sich nicht belegen, denn: „Die Gruppe wurde nie gefunden.“

Diese Gruppe hat wohl nur in den Medien existiert.


Neu: 2018-09-18:

[18:45] PI: „heute“ in Deutschland Köthen: ZDF-Propaganda bei jeder sich bietenden Gelegenheit

Bald werden diese Medien unter neuer Führung sein, dann wird man uns die Wahrheit darüber sagen, wie wir belogen wurden.WE.
 

[14:00] SKB: Staatsfunk versteckt Hetze und Lügen in angeblicher Satire

Es stellt sich die Frage, wer sich im Jahr 2018 immer noch das lineare Fernsehen antut.
 

[8:55] Leserzuschrift-DE zu Wie Deutschland Migration sieht: Fremdenhass gedeiht, wo es keine Fremden gibt

Alle Achtung! Jetzt, nach der Übernahme der Medien durch Merkel als Mediengöttin gibt es fürs Volk die große Merkel-Schau. Wir dürfen erfahren und müssen glauben: “Freunde, Schule, Nachbarn, Job: Je mehr Kontakte es zu Migranten gibt, desto optimistischer wird Migration gesehen. Und: Frauen sind gelassener als Männer.” Im Klartext: Die im Osten spinnen, haben keine Migranten, hetzen aber gegen diese und machen Menschenjagden darauf. Deshalb musste Maaßen fallen, um die Propagandaabteilungen der Presse auf Merkel einzuschwören. Sie braucht jetzt den großen Feldzug gegen Rechts und hat ihn flott begonnen. Wir müssen jetzt endlich fressen, dass die Migranten für uns das Beste sind. Betreutes Denken war gestern, jetzt kommt das Zwangsdenken, notfalls mit dem neuen Merkel-Trichter. Und aus dem kommen nur Wohltaten durch Migranten.

Dieses von Medien oft gebrachte Argument entbehrt jeder Grundlage. So werden beispielsweise gerade in Großstädten migrationskritische Internetseiten häufig gelesen.


Neu: 2018-09-17:

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Große Mehrheit der Deutschen sieht Migration als Bereicherung

“Große”? Wahrscheinlich so groß wie die Zustimmung zum Blocksystem. Wer will sich auch schon als AfD-Rassist outen? Wer die Migranten nicht als Bereicherung betrachtet; ist ein dunkeldeutscher Packanhänger, laut MSM. Also folgt automatisch “große Mehrheit”. Dem Volk hat man über die Medien verordnet: “Wir schaffen das!”. Die Endsieg-Variante von Merkel.

Die Gottkönigin lässt lügen und auch die Welt kuscht vor ihr.WE.

[19:40] Der Mitdenker: "Integrationsmonitor" - was ist denn das für eine neue Lügenerfindung ?

Die Deutschen sind zwar Schlafschafe, aber so bekloppt, daß sie Vergewaltigungen und Morde am laufenden Band immer noch als Bereicherung ansehen, sind sie nun auch nicht. Aber klar, irgendeinen abstrusen Begriff verschwurbeln und schon glaubt Lieschen Müller wieder, für ein paar Tage, daß der Mond ein Eierkuchen ist.
Die CDU-Hexe denkt, daß sich der Deutsche noch ewig ( und 3 Tage ) vera... läßt. Mal sehen, wie schnell sie in ihrem Flieger ist, wenn es los geht. Aber ohne Gesichts-OP wird es auch in Paraguay eng, denn die Deutschen, die dorthin gegangen sind, hatten den Grund, daß es hier nicht mehr zum Aushalten war. Nur ganz wenige Menschen haben unstillbares Fernweh, für die Meisten war es eine Flucht, um besser Überleben zu können.

In PY hat die Hexe keine Chance, denn dort wartet man schon auf sie. Daher hat sie auch ein Exil in Brasilien, aber das haben Geheimdienster auch schon verraten.WE.
 

[17:00] Mannheimer-Blog: Über die fiesen Tricks der „Süddeutschen Zeitung“: Ein Lehrbeispiel einer linken Suggestiv-Journalistin, die sämtliche Regeln des seriösen Journalismus verhöhnt

[9:45] Tichy: DER SPIEGEL: Sturmgeschütz gegen die Demokratie

[10:00] Der Speichel ist nicht nur vom Inhalt her giftig. Mir stürzt der Computer ab, wenn ich vom Speichel ewas aufschalte.WE.
 

[8:35] PI: „Bild am Sonntag“: Seehofer, Maaßen & Marion Wie liest man Zeitungen? Von links nach rechts!


Neu: 2018-09-16:

[17:30] Jouwatch: Der SPIEGEL: Die Gefährlichen

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Die AfD regiert doch schon längst mit!

Der Einstiegs-Satz verrät gleich die Einstellung des Journal-Linken. <<>> Ja, jetzt muss der Chef (Chefredakteur) persönlich eingreifen und die AfD schlechtschreiben, Nur er hat die dafür notwendige Voraussetzung: Weltbild im ultralinks-antinationalrassistisch-radikalen Bereich. Maaßen ist "untragbar", weil er eine eigene Agenda verfolg . . . meint Peter Hutz. Also darf man Merkel nicht mehr widersprechen. Wenn doch, muss man gehen! Das fordert nicht etwa die Kanzlerin, sondern das fordern die Chefredaktionen der unsäglichen Staatsmedien, die ihre Marionettenpuppe M. schützen, ihre Göttin Merkel. Sie waren die eigentlichen Treiber zur Willkommenskultur und haben jeglichen berechtigten Widerstand dagegen und Kritik dazu zurechtgestutzt und nieder geschrieben. Sie waren es auch, welche immer die passende Bilder lieferten und Fakings produzierten (Flüchtlinge, die Fundgeld abgaben!!). Ich denke inzwischen, die Staatsmedien sind noch gefährlicher als Merkel, denn ohne diese wäre Merkel ein Nichts. Im Gespann aber sind beide unerträglich und hoch gefährlich. Wenn Du wissen willst, wer über Dich herrscht, dann frage dich, wen Du nicht kritisieren darfst. Das fallen mit gleich zwei ein. M + M = Medien + Merkel.

Alle sollen sehen, dass die deutschen Medien von der Merkel persönlich kontrolliert werden.WE.
 

[8:10] Leserzuschrift-DE zu Emnid Schock-Umfrage AfD im Osten jetzt stärkste Partei

Schon die Überschrift ist eine Schande für Deutschland. Aber so halten es nun mal die Zeitungsschmierer mit der von ihnen so hochgelobten Demokratie. Man sieht wieder das typische demokratische Verhalten: alle Demokraten sind gleich, nur einige sind gleicher. Den einzigen Schock, den ich erkennen kann ist, dass die AfD nur 25% bei den Umfragen bekommt. Also 75% vertrauen immer noch den Volksverrätern. Weg mit der Lügenpresse!

Demokrattie ist für diese Schmierer einfach links. Weil sie selbst grossteils Linke sind.WE.

[10:35] Leserkommentar-DE:
Hier in Sachsen landete vor wenigen Tagen in jedem Briefkasten ein Prospekt der AfD, will heißen, dass sich fern der Merkel treuen Staatsmedien nun auch Rentner und Menschen die nicht allzu viel mit Alternativer Berichterstattung zu tun haben, ein Bild über die AfD machen können. Sofern sich also (was ich nicht hoffe und auch nicht glaube) der Systemwechsel bis zur Wahl 2019 verschieben sollte, können diese Umfragen jetzt schon getrost als linksgefälschte Propaganda einstuft werden von wegen 25%, da lachen ja die Hühner.

Dass diese Wahlumfragen alle gefälscht sind, das wissen wir.WE.


Neu: 2018-09-15:

[19:45] PI: “Volksschädlingsverordnung”/ Wenn die Nachtigall trapst … ZDF-Nazisprech: “Maulwurf” Maaßen ist ein “Schädling”

[17:15] SKB: AfD unter Beobachtung vom Verfassungsschutz? – Wenn Linksextremisten in der Lügenpresse die politische Konkurrenz bewerten dürfen

[17:10] MB: Fake News Hetze von der NY Times und der HuffPost zu einem „Sumpf aus rechter Hetze“ bei YouTube

[16:35] Tichy: Wie ein Kriegsschauplatz Enttarnung eines Wiederholungstäters – Wikipedia: das kontaminierte Lexikon

Dass Wikipedia links ist, ist ja bekannt.WE.
 

[14:00] JF: Chemnitz: Das Gift der Lüge

[12:00] VL: Wie Linksextremisten Meinung machen


Neu: 2018-09-14:

[14:00] Jouwatch: Nach Maaßen-Bashing: Aufstand der „Welt“-Leser gegen Chefredakteur Ulf Poschardt


Neu: 2018-09-13:

[20:05] PI: Das Fake-Video von Lichtenberg

[8:30] Jouwatch: Menschenjagd in Chemnitz? Der „Focus“ fälscht mit einem neuen Video weiter

[9:45] Eine "Hetzjagd" könnte doch ein Teil der Chemnitz-Inszenierung gewesen sein. Politik und Medien wissen davon, haben aber kein Video-Material. Also erstellen sie selbst welches.WE.

[11:15] Leserkommentar-DE:
Genau dies ist das Geniale daran, selbst wenn jetzt ein originales Video doch noch auftauchen würde, glaubt jeder sofort dass es von den Medien gefälcht wurde, das ist grandios gemacht.

Dass das eine Geheimdienst-Operation war, ist mir schon lange klar. Aber sie war noch perfider, als gedacht. Sagen wir so: ich habe einige Infos, die ich nur andeuten darf.WE.


Neu: 2018-09-12:

[18:30] Mega-Fake aufgedeckt: TV-Team lässt an gefälschtem AfD-Stand Ausländer jagen

[20:00] Leserkommentar-DE:
So eine Aufdeckung von so einem Fake bringt leider nichts, wenn das nur in den alternativen Medien geschieht. Diese werden von nicht genug Menschen gelesen als das so ein Fake wirklich auffliegt. So etwas würde erst dann etwas bringen, wenn eines der großen Mainstream-Medien diesen Fake auffliegen lässt. Leider aber sind diese in der Hand linker Journalisten bzw linker Chefredakteure, so dass derartiges leider nicht zu erwarten ist.

Seid sicher: das Klima ändert sich ganz entscheidend in den kommenden Tagen.WE.
 

[14:10] Telepolis: Two Riders were approaching: Der Anfang vom Ende der deutschen Medien

Indessen gehören die gleich aufgeführten Punkte in etwa seit dem Jahre 2000 zum Deal nahezu aller großen Verlage und Sender und sind in mehr oder weniger modifizierter Form auch Teil eines Abkommens, dessen Nichteinhaltung die Kündigung mit allen Konsequenzen bedeutet. Wer hierzulande als Journalist Geld verdienen möchte und vorhat, so etwas wie eine Karriere zu machen, hat folgende Vorgaben zu bedienen.

Auch dieser Autor kommt zum Schluss, dass die Mainstreammedien völlig gleichgeschaltet sind. Die oben angesprochenen Punkte werden bei Bedarf aber gerne auch weit ausgelegt.
 

[10:15] Tichy: Die Bundesregierung lässt „forschen“: Bestelltes Forschungsergebnis: Der Islamist als Diskriminierungsopfer

Ob längst feststeht, wer den Auftrag erhalten soll? Es wäre nicht das erste mal, dass eine Ausschreibung nur den prozeduralen Weg freimacht. Je geschlossener der Auftrag, desto wahrscheinlicher.

So wird zukünftige Propaganda aufbereitet.
 

[9:05] Geolitico: Nachrichten links-grün angerichtet

Der Journalismus steckt in der Krise. Die Vielfalt der Berichterstattung ist einem links-grünen Einheitsbrei gewichen – mit hohem Risiko für die Demokratie.

Das lässt sich auch mit Zahlen leicht belegen: siehe hier.


Neu: 2018-09-11:

[13:00] Leserzuschrift-DE: im Radio:

Gerade im Radio: Viele Menschen in den USA und weltweit wünschten sich ja, dass Donald Trump so schnell wie möglich aus dem Amt entfernt wird. Der Erfüllung dieses Traumes wären diese Menschen jetzt einen großen Schritt näher. Denn es gebe ein neues Buch von Bob Woodward (hat Nixon zu Fall gebracht). Es heißt "Fear" und diskreditiert den amtierenden Präsidenten Trump. Minister würden Anordnungen des Präsidenten schlicht ignorieren, Mitarbeiter Dokumente aus dem Oval Office stehlen, damit Trump sie nicht unterschreiben könne.
Trump versuche jetzt, den Autor zu diffamieren, was schwierig sei, weil der, Zitat, "in den USA als so seriös gelte wie Claus Kleber und Hanns - Joachim - Friedrichs zusammen". Ich denke mal, Friedrichs sitzt grade vor Wut schnaubend auf Wolke 7 und brüllt "Lügenpresse"!

Wen interessieren schon Umfrageergebnisse oder Zahlen zu Wirtschaftswachstum, Arbeitslosenquote, Armutsquote? Politische Erfolge wie in Syrien oder Nordkorea stören einfach nur. Oder gar Gipfeltreffen mit dem "anderen mächtigsten Mann der Welt", Putin. Dem Radiosender jedes Mal eine stinkige Mail zu schreiben, habe ich aufgegeben.

Anordnungen ignorieren, Dokumente stehlen: die "Anständigen" feiern sich wieder selbst.

[13:25] Der Bondaffe:

Die Eliten gehen jetzt in die Vollsten was Lügen und Diskreditierung angeht. Nützen wird es nichts, im Gegenteil. Wenn die trump'schen Aufwacheffekte voll durchschlagen werden die Belogenen voll durchdrehen. Mir gefällt die Forumlierung "man wünscht sich". Und das sogar weltweit. "Man wünscht sich" ist das letzte Aufgebot. Es ist Wunschdenken, daß sich nie erfüllen wird. Das ist manipulatives Elitedenken. Dafür gibt es eine passende Antwort: "Und wenn sie nicht gestorben wurden, würden sie auch heute noch ihr scheußliches und verbrecherisches Unwesen treiben".
 

[10:25] Der Bondaffe zu gestrigen Artikel: Vertrauen in Presse auf 10-Jahres-Hoch:

Die Propagandaabteilung "Extra Plus" der EU liefert einen Extra-Plus-Kalauer. Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. 56% der Bevölkerung haben demzufolge 100%iges Vertrauen in Zeitschriften und Zeitungen. Schon gut, aber diesen "Spitzenwert" kann man auch erreichen, wenn nur 10% der Bevölkerung vollstes Vertrauen in Zeitschriften und Zeitungen haben. Das Vertrauen bleibt immer auf dem höchsten Stand. Nur wieviel Prozent der Bevölkerung dieses Vertrauen hat spielt bei den Propagandabonzen verständlicherweise keine Rolle. Was die Propagandamacher noch besser können als lügen ist verdrehen und verzerren.

[13:10] Inzwischen kommen die Lügen so dreist, so dass es immer einfacher wird, sie zu durchschauen.WE.
 

[9:55] Sarrazin über Faktenchecks zu seinem Buch: Hermann und die Alawiten

[8:35] Staatsstreich: Chemnitz: Nach “Hetzjagd” Jetzt auch Debatte um “Authentizität”

[7:20] PI: Die Kausalitätsfrage von Köthen: Es war Mord nach § 211 „Das Wahrheitssystem“: Mord nicht kausal für den Tod

in Köthen soll vor allem „kein zweites Chemnitz werden“. Darüber sind sich alle Agitatoren und Akteure des Merkelschen „Werte- und Wahrheitssystems“ (Sachsen-MP Michael Kretschmer) in ihrer panischen Angst vor dem stets schneller drohenden Untergang ihres Machtsystems einig.

Man sieht, die da oben haben panische Angst vor einem Volksaufstand. Daher lassen sie über ihre Medien lügen, wie es nur geht. Der Trauermarsch von Köthen am Tag nach dem Mord hat sie offenbar erzittern lassen.WE.

[14:45] Der Mitdenker:
Sie wissen nicht mehr weiter. Die Zeit der immervollen Futtertröge neigt sich dem Ende entgegen und ( hoffentlich ! ) sie können nicht mehr schlafen. Die Drehzahl der Propagandamaschinerie ist kaum noch zu erhöhen, täglich wachen mehr Deutsche auf, es könnte interessant werden.
Vorgestern Chemnitz, gestern Köthen, morgen Aschersleben, Grevesmühlen, Nauen, Grimmen, Zella-Mehlis, Bernburg ? Die kleinen Geierchen haben leider nicht einen 24/365-Flieger stehen, wie der FDJ-Hauptaasgeier, das macht sie zunehmends unruhiger.

Nicht nur die  Merkel hat einen 24/365-Flieger. Man hat sie in den letzten Tagen nicht mehr gesehen. Ist sie schon weg?WE.

[16:15] Der Bondaffe zum Mitdenker:

Mit jeder Mord- und Gewaltaktion verändert sich das Rechts-, Werte- und Wahrheitsverhältnis in der Bevölkerung. Die "gefühlte Sicherheit" weicht einer brutalen Wahrheit und wird durch entsprechendes ausgleichendes, gerechtes Denken ersetzt. In den Köpfen der breiten Bevölkerungsschichten sinkt die Hemmschwelle und die Toleranz, der "Furor Teutonicus" erwacht. Tod und Mord sind dann zwei verschiedene Dinge in der Wahrnehmung und im Krieg ist alles erlaubt.

Im System geht es natürlich um Haftung. Wer als "Zugereister" trotzes Mordes von der Justiz freigesprochen wird, hat einen bestimmten haftungs- und verfolgsrechtlichen Status erlangt. Deutsche kann man leichter schuldig sprechen, mit den entsprechenden rechtlichen Nach- und Nebenwirkungen. Die Justiz kennt doch den trägen Michel. Trotzdem ist der Vorgang der sich aufbauenden Wut beim Michel nicht mehr aufzuhalten. Der Haß auf alles Ungerechte, auf alles Linke, wird unglaubliche Energien im Krieg auf den Straßen freisetzen.

Das ist eine Form psychologischer und emotionaler Kriegsvorbereitung und Führung. Man merkt es nicht oder kaum, wenn man es nicht gedanklich fassen kann.

Aus Schafen werden reissende Wölfe werden...


Neu: 2018-09-10:

[20:00] MMnews: EU meldet: Vertrauen in Presse auf 10-Jahres-Hoch

Lügen dieser Art sind auf einem absoluten Hoch.WE.
 

[16:20] Jouwatch: Stern-Interview: Sarrazin und der Scharfrichter der linken Inquisition

[15:00] Bild: Aggressive Stimmung bei „Trauermarsch“ in Köthen Neonazis grölten „Auge um Auge, Zahn um Zahn“

Unglaublich, wie die Medien manipulieren. Alle Teilnehmer werden zu Nazis gemacht. Der Auftrag dazu kam sicher aus der Politik.WE.
 

[14:10] MB: Mainstream Berichterstattung zwischen Köthen und Charlottesville

[13:35] Der Bondaffe: Über die Mainstreammedien:

Nach Durchsicht verschiedener Mainstream-Online-Seiten brauche ich kein Gefühl mehr um zu erkennen, daß die "Herr-sch-Aften" voll am Rad drehen. Mittlerweile dürften die Schreiberlinge Akkord arbeiten um die gehäuften (auch gewalttätigen) Nachrichten, die jetzt das Land überschwemmen, mit Lügengeschichten zu neutralisieren. Interessant ist auch die Sparte "professionelles Mainstreamschweigen", was auch nichts mehr so richtig nützt, wenn sich der aufgewachte und kritische Leser die Informationen woanders besorgt. Auch die Abteilung "Seichtes und Unnützes" wird gut gefüllt, bindet aber Schreibkapazitäten. Wenn nichts mehr hilft, dann helfen nur noch "Ärsche und Titten", aber das Thema Mumienpornographie "Darf man Mumien ausstellen oder ist das Mumienpornographie?" (Welt-Plus-Artikel) ist doch unerotisch.

Kochrezepte findet man keine mehr, da man das Thema "Isch-mach-dich-Mässa" nicht zusätzlich verschärfen will. Das alles ist ein wirtschaftliches Desaster. Nur blöd, wenn man für die Schreiberlinge Geld in die Hand nehmen muß, das durch den Verkauf von Märchengeschichten nicht hereingewirtschaftet werden kann.

Die Steuerzahler dürfen jeglichen Schwachsinn subventionieren - und fast jeder freut sich darüber. 
 

[13:00] Leserzuschrift zu In Köthen „umstritten“: Kein Herzschlag mehr, wenn man totgeprügelt wurde?

Ich hoffe, all die hier involvierten Leute kommen auf die Workuta - Liste. Mindestens. Als nächstes sterben die Gemesserten nicht mehr an Stich- und Schnittwunden, sondern an multiplem Organversagen infolge schweren Blutverlustes im öffentlichen Raum. Dann wissen wir, dass der öffentliche Raum schuld ist. Und der öffentliche Raum ist deutsch.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Ich bin Ärztin (z.Zt.nicht in dem Beruf tätig) und möchte gern mal zu dieser Geschichte in Köthen was sagen. Da steht teilweise in den Überschriften der Medien, dass er am Herzinfarkt gestorben sei. Im Text steht dann, er sei an akutem Herzversagen gestorben. Die haben doch echt keine Ahnung. Ein Herzinfarkt ist was völlig anderes als plötzliches Herzversagen. Erst einmal ist es extrem selten, dass ein Jugendlicher von 22 Jahren einen Herzinfarkt bekommt. Und dann nicht in so einer Situation, das sieht ganz anders aus. Und was das "akute Herzversagen" betrifft: tolle Formulierung. Das trifft irgendwie natürlich immer zu. Denn bei einem Toten schlägt das Herz nicht mehr, es "versagt", es bleibt stehen. Er hatte eben einen "plötzlichen Herzstillstand".

Was für eine tolle Ausrede. Er ist nicht an den Folgen der Attacke gestorben, er hatte halt rein zufällig einen Herzstillstand, der (Zitat) "nicht im direkten kausalen Zusammenhang mit den erlittenen Verletzungen steht." Aber selbst wenn diese Diagnose gestellt wird: Woher kriegt man denn einen plötzlichen Herzstillstand? Da gibt es verschiedene Ursachen und eine der wissenschaftlich anerkannten Ursachen ist: starke emotionale Belastung. Ob der junge Mann wohl in dieser Situation stark emotional belastet war? Ach ne, der hat die ganze Kopftreterei und die Faustschläge ins Gesicht ganz locker hingenommen. Wir müssen doch lieb sein zu unseren neuen Gästen und uns streicheln lassen.

Aber solange die dem dummen Leser weismachen können, dass es ein Herzinfarkt war und gar nichts mit der Attacke zu tun hat, haben sie ja ihr Soll erfüllt. Kein Mord, der Markus B. ist rein zufällig in diesem Moment gestorben, weil er vorgeschädigt war. Da kann einem nur noch schlecht werden. Und alle, die sagen, es war Mord, sind wieder mal ganz böse Nazis. Dass eine solch massive Kopftreterei, wie Zeugen sie beobachtet haben, zum Tod führen kann, haben wir oft genug schon vorgeführt bekommen. Hier in diesem Artikel wurde schon vor Jahren beschrieben, dass Kopftritte als Tötungsabsicht eingestuft werden müssen, wie das Ergebnis einer Studie gezeigt hat. Und wer sind die Kopftreter, die uns neuerdings überall begegnen? Genau wie die Messerstecher eine ganz bestimmte Gruppe von "Neubürgern". Hier wird beschrieben, dass Kopftreten im Islam Tradition hat.

[13:40] Am Anfang hiess es Gehirnblutung (aufgrund der massiven Tritte wahrscheinlich), dann wurden die Medien gedreht. Die haben oben alle Angst vor der Volkswut.WE.

[13:45] Leserkommentar-AT:

Und in weiterer Folge gibt es gar keinen Mord mehr, denn das Opfer ist selber schuld wenn sein Körper durch Herzversagen oder Blutverlust aufgibt.

[14:15] Der Bondaffe:
Jeder Mediziner weiß genau was dort passiert ist bzw. passiert sein muß. Letztendlich gibt es nur eine richtige Diagnose. Schändlich und verächtlich ist das Verhalten der Lügenpressse. Mit jedem Lügenartikel dieser Art steigt aber der Hass in der Bevölkerung auf diese Schmierfinken. Die Hassteigerung senkt aber die Toleranz und erhöht die Gewaltbereitschaft in der Bevölkerung. Mit jeder Gewalttat und toten Einheimischen steigert sich das. Das löst sich dann schon auf der untersten Ebene aus. Bürgermeister und Gemeinderat und natürlich Verleger möchte ich daher keiner sein. Der Mob ist schon aufgestellt. Es gilt "ich weiß wo Dein Haus wohnt". Die Süddeutsche Zeitung übrigens wohnt in der Hultschiner Straße 8 in München, direkt am S-Bahnhof Berg-am-Laim.

Nur ein Teil der Bevölkerung bekommt überhaupt etwas mit. Der Teil, der die alternativen Medien liest.WE.
 

[7:00] Andreas Unterberger: Von der Lückenpresse zur Lügenpresse

Man kann gar nicht abschätzen, wie sehr die Vorgänge der letzten zwei Wochen der Demokratie und dem Ansehen von Politik und Medien (sofern noch vorhanden) geschadet haben – hoffentlich nur in Deutschland - wobei aber Österreichs Medien genauso blamiert dastehen.

Dazu wurde die Chemnitz-Sache wirklich inszeniert.WE.

[8:40] Dazu passend: Chemnitz: Angriff auf unsere Wahrheitssysteme!

[9:15] Leserkommentar-DE:

Genau genommen, von der kritischen Presse zur linken Systempresse, die dann immer mehr zur Lügen- plus Lücken- plus Fakepresse verkommen musste. Und das ist die Auswirkung: die neuen Kanäle der Populisten werden bei YouTube gesucht, um die Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu suchen, in der wir nur stochern können, weil uns das System die Fakten verweigert. Vor allem die älteren SPD-Wähler laufen in Scharen verdeckt und heimlich zur AfD über. Eine große Hürde, aber unter dem Eindruck der vielen Migranten in den Innenstädten wird diese Hürde sukzessive weichgekocht. Nur ein paar Politiker simulieren noch die schon rissige SPD-Fassade, aus der viel heraus gebrochen ist und hinter der nicht mehr viel steht.

Der Niedergang der Systempresse ist das Adäquat zum Totalversagen der Politik. Dem Bürger ist es zu bunt und zu gefährlich geworden und die Schuldigen kennt er! Also verlässt er leise seine früheren Wahlgewohnheiten und sucht Hilfe bei den Populisten. Offiziell weiß er aber angeblich noch nicht, was er nächstens wählen wird, um nicht im oft linksbrutalen Umfeld abgestempelt zu werden.

Die SPD steht inzwischen bei nur mehr 16 Prozent.


Neu: 2018-09-09:

[19:00] Der Pirat zu Köthen 22-Jähriger stirbt nach Schlägerei an Herzversagen - zwei verdächtige Afghanen festgenommen

Die nächste Woche wird spannend! Wenn die Medien so dreist weiter lügen, dann geht die Wut darüber bald ins unermessliche! Jetzt wissen wir, worauf die vE noch warten: Sie beobachten, ob die Stimmungslage schon aufgeheizt genug ist!

Den vE ist das egal, aber diese Pressehuren fürchten inzwischen den Volkaufstand und lügen, dass es nicht mehr schlimmer geht.WE.
 

[17:15] Unzensuriert: Chemnitz II: Junger Deutscher stirbt nach Angriff von Afghanen und Medien relativieren sofort

Wenn nicht der ermordete Deutsche ein Rechtsextremist ist, dann muss es eben sein Bruder sein. Diese Medien lernen nicht.WE.

[18:00] Der Mitdenker:
Das ganz"normale" Verhalten der widerlichen Schweinejournaille. Wenn einem Merkel-Gast-Gott auch nur ein Haar gekrümmt wird, dann stehen die Gutmenschen kurz vor dem Herzkaspar. Trifft es aber eine Deutsche Kartoffel, dann ist das nicht so schlimm, bestimmt war sein Opa bei den Nazis, oder der Hund bellt immer bei Negern ganz besonders wütend. Strafe muß ergo sein !
Ich möchte, an der Stelle, nochmal wiederholen, daß dieses Zeitungsschmiererpack ( und all die klebrigen Kläuse, die abends, wenn sich Michel vor die Glotze schleppt, scharf nachwaschen, was Michel am Tag eingeschäumt bekommen hat ) einen nicht unwesentlichen Anteil daran hat, daß es hier so ist, wie es ist. Wir haben nicht nur eine engste Verknüpfung von Politik und Kapital, wir haben auch den luftundurchlässigen Schulterschluß zwischen den höchsten Volksverrätern und den Chefredakteuren und Eignern der Deutschen Lügenblätter. Durch dieses Hand-in-Hand, das bestmögliche Vertuschen, wenn die Subhumanoiden ihre immer breitere Blutspur ziehen, das Aufhetzen des armen Michels, der doch nur die Lügenschau kennt, sind viele Vergewaltigungen und Morde erst möglich geworden. Denn bei vollständiger Offenlegung aller Straftaten, Deutschlandweit in allen Blättern, hätte dieses Volk wohl schon begonnen, nachzudenken und auch -zuhelfen.
Merkel hat, gegen ihre Angst, einen startbereiten Flieger stehen, 24/365. Wie gehen eigentlich diese journalistischen Huren mit ihrer Angst um ?

Die Merkel weiss, was ungefähr kommt. Die Pressehuren aber nicht. Die haben nur Angst vor einem Volksaufstand, nicht vor ihren Moslem-Göttern.WE.
 

[16:00] Der Hetzer - Maaßen und die Medien:

Der Maaßen ist promovierter Jurist, und mit dem, was er da von sich gegeben hat, nicht angreifbar; dazu ist er viel zu schlau, und er weiß das: Er hat nämlich letztlich nur gesagt, dass es für die behaupteten Hetzjagden keine Beweise gibt, was zu dem Zeitpunkt der Abgabe seiner Erklärung sicher stimmte, und es sich bei dem berüchtigten Video "möglicherweise" um eine verfälschende Darstellung handelte, was naheliegt, denn auch die "Verkürzung der Sachverhaltsdarstellung unter Weglassung wesentlicher Teile" ist im Presserecht "untersagungsfähig", also - etwas laienhafter ausgedrückt - eine "Verfälschung", und die Verwendung einer solchen "Verfälschung" damit nichts weiter als Täuschung der Öffentlichkeit unter "billigender Inkaufnahme" durch den Verwender, wenn dieser - wie hier offensichtlich - keine intensive Quellenrecherche vorgenommen, sondern von einem obskuren Blog abgekupfert hat, ohne zu fragen, wer diesen überhaupt betreibt.

Maaßen hat damit nur gesagt, dass es keine Beweise für Hetzjagden (bewusstes Zusammenrotten zum Zweck der Verfolgung anderer) gab, was stimmt, dass es ein verkürztes (bei der Auseinandersetzung ging es am Anfang um die Frage, ob Demonstranten gefilmt werden dürfen, dieser Teil fehlt aber) und deshalb verfälschtes Video gab, was auch stimmt, und dass schließlich die Verwender des Videos dieses ungeprüft übernommen und dadurch (mit bedingtem Vorsatz, also durch "billigende Inkaufnahme") eine Fälschung in Umlauf gebracht haben, dies "möglicherweise" zur Beeinflussung der Öffentlichkeit, was erst recht stimmt.

Nichts an Maaßens Äußerung ist also im juristischen Sinn falsch und damit seinerseits "berichtigungsfähig", sonst hätte die eine oder andere Rechtsabteilung eines Verlagshauses, denn den Anspruch auf Berichtigung von behördlichen Aussagen gibt es, schon längst ein entsprechendes Verfahren angestrengt.

Der Sprengstoff liegt in einem ganz anderen, winzigen, aber entscheidenen Detail: Maaßen spricht von "Mord" und nicht von "Totschlag" hinsichtlich der Ausgangstat, was er übrigens zumindest presserechtlich auch darf, weil der Unterschied (bedingt vorsätzliche Verwirkung bestimmter Mordmerkmale bei der mindestens bedingt vorsätzlichen Tötung eines anderen Menschen) dem juristischen Laien kaum verständlich ist, so dass es auch den "Medienschaffenden" gestattet ist, gemeinhin bei (vorsätzlicher) Tötung stets von "Mord" zu schreiben, weil sich ihre Tätigkeit an die "breite Öffentlichkeit" richtet und nicht an hochgelahrte Strafjuristen, und Maaßen in einem Interview für das Käseblatt der Republik auf diese feinsinnige Unterscheidung dementsprechend ebenfalls verzichten durfte.

Die Verwendung des Wortes "Mord" impliziert aber faktisch den Staatsstreich, weshalb die rote Malu auch so aufheult, denn damit zeigt der Präsident der Verfassungsschutzbehörde des Bundes, also eines Geheimdienstes, dass dieser Geheimdienst mehr weiß als die Polizei. Wegen des strikten Trennungsgebots zwischen Geheimdienst und Polizei (zurückgehend auf die Erfahrungen mit der Gestapo, die beides war und noch einiges mehr), das in Deutschland derzeit gilt, ist dies aber ein grober Affront gegen die ermittelnden Polizeibehörde (und damit gegen das Staatsgefüge selbst) und liefert (und das ist die genial aufgebaute Falle dabei) den Grünen einen Vorwand, eine Abschaffung des Verfassungsschutzes und seine Neugründung zu fordern, letztlich also die Schaffung jener "Geheimen Staatspolizei", wegen deren früherer Existenz es das Trennungsgebot überhaupt nur gibt; letztlich zeigen die Grünen Idioten damit ihr wahres Gesicht: Sie wollen jeden "Nazi" in den Folterkeller der Gestapo stecken, nichts weiter - Grün und Rot gemischt ergibt eben Braun...

Diese Medien durchblicken ohnehin nichts, sind rein ideologisch fixiert.WE.

[17:30] Der Pirat:
Vielen Dank für die gute Zusammenfassung! Eines möchte ich noch ergänzen. Die Politik und die Medien selbst haben dieses Video als Beweis definiert!
Somit haben sie sich mit den eigenen Waffen geschlagen und sind selbst für diese Berichterstattung verantwortlich! Das war perfekt gemacht vom Herrn Maaßen! Vielleicht dämmert es jetzt bei einigen Politikern, auf welche Fälle sie reingefallen sind und jetzt noch heftiger auf ihn einschlagen, um aus der Nummer wieder rauszukommen. Das wird aber nicht geschehen! Die Geister, die ich rief!

Nur wenigen Politikern und Medien dämmert überhaupt etwas.WE.
 

[14:00] Kurier: Journalisten bezahlen, aber nicht kaufen

Das Internet gefährdet den Journalismus, weil die Plattformen Inhalte vertreiben, die andere bezahlen.

Der Herausgeber ist eindeutig auf dem Holzweg, da Facebook und Google keine Inhalte stehlen, dort wird üblicherweise auf Artikel verlinkt. Die bringen also mehr Leser und damit mehr Werbeeinnahmen.WE.

[14:20] Der Bondaffe:
Wer es noch nicht kapiert hat? Es herrscht ein brutaler Krieg an der Medienfront. Zum einen sind da die unabhängigen, freien, freiheitlich und der Wahrheit verpflichtenden, aufdeckenden Medien. Und zum anderen ist da der Mainstream mit Lügen, Schweigen, Vertuschen, Verdecken, Manipulieren, für den wir für Fernsehen und Radio sogar noch Zwangsgebühren bezahlen müssen, damit dieser Status quo aufrecht erhalten wird. Der Mainstrean ist außerdem ein altbackener, prähistorischer, größtenteils unflexibler aber äußerst giftiger Komplex, der arg anschossen ist und sich im Existenzkampf befindet. Aber auch Google, Facebook & Co erfüllen ihre Aufgabe. So schnell können die gar nicht zensieren und löschen, wie sich die Wahrheit wieder ans Licht der Oberfläche bahnt.

Es gibt einfach zu viele Medien, die das Gleiche bringen.WE.
 

[11:30] PI: Der neue Westen liegt im Süden... Die Schweizer und die Deutschen: „Sing mei Sachse sing!“

[10:00] Jouwatch: Syrer berichten im „Focus“ von Hetzjagd – Jetzt kommt raus: Sie sind Schauspieler

[8:30] MMnews: Chemnitz Video Fälschung? Fake News?

Der politisch-mediale Komplex beruft sich in Sachen Hetzjagd auf ein fragwürdiges Video des anonymem Antifa-Twitteraccounts „Zeckenbiss“. Wie tief muss journalistisches Niveau sinken, um dies als seriöse Quelle zu präsentieren? Verfassungsschutz-Chef Maaßen bekräftigt erneut Zweifel.

Die Medien und linken Politiker wollten genau soetwas haben. Man hat sicher nachgeholfen, damit sie auf das aufspringen.WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:
Aus meiner Sicht ist es ein Witz dieses Video als Nachweis von Hetzjagden zu bringen – solche Hetzjagden gab es in meiner Schulzeit vor gut 50 Jahren quasi täglich auf dem Schulhof – möchte nicht wissen, was da heute los ist. Aber die eigentliche Tat, der Mord und das Verletzen weiterer Menschen tritt absolut in den Hintergrund – und eben auch, aus welchem Personenkreis die Taten verübt wurden. Da soll man sich nicht wundern, wenn bei dem ein oder anderen die Hutschnur platzt. Was ist eigentlich mit den zwei vom Messerstecher Verletzten, von denen hört man gar nichts mehr – eine Schande ist das! Die Politik ist nur noch mit sich selbst (und nichtssagenden Videos) beschäftigt – das Land geht den Bach runter!

So soll es aussehen: die Messereien der Asylanten sollen verdeckt werden.WE.


Neu: 2018-09-08:

[18:15] MB: Ein Blick in die nicht-weiße, nicht-männliche und unchristliche Zukunft unseres öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Sehr bald kommen dort die nicht-weissen, islamischen Eroberer zu Besuch.WE.
 

[18:10] PI: Deutschland, verhülle dein Haupt!! BILD eiert, TV meiert: Die Nackten und die Toten …

[9:45] Jouwatch: „Tagesthemen“ hetzen: Maaßen „zündelt und hat nicht mehr alle Tassen im Schrank“

Man kann die ARD ruhig einen Hetz-Sender nennen. Was die da machen, ist purer, medialer Meuchelmord.WE.


Neu: 2018-09-07:

[19:10] ET: Nach Chemnitz-Film von Stern-TV: Vize-MP Dulig (SPD) widerspricht Kretschmer zu Hetzjagden und propagiert „richtige Seite“

[16:35] MB: Analyse: Teilweise heftiger Einbruch im August für linke Mainstream Presse im Internet

[11:30] PI: Ereignisse von Chemnitz und deren Folgen Merkel & Medien im Schwitzkasten der Wahrheit

Die haben sich alle ordentlich bis auf die Knochen blamiert. Die friedliche Revolution, die Hr. Gauland will, wird es aber nicht geben. Es wird enorm blutig werden, denn Deutschland hat real schon über 90 Millionen Einwohner. Da sind viel mehr Moslems und Neger reingekommen, als offiziell zugegeben wird.WE.


Neu: 2018-09-06:

[19:45] Leserzuschrift-CH zu Studie beweist: Schweizer sehen Flüchtlinge positiver

Genau „European Social Survey“... wir lieben „Flüchtlinge! Wir lieben ihre täglichen Gewalttaten und Morde an unseren christlichen Mitmenschen in ganz Europa. Unsere Frauen und Kinder lechzen geradezu von ihnen vergewaltigt zu werden. Wir Eidgenossen freuen uns für sie arbeiten zu gehen, um sie zu finanzieren damit sie gut und gerne hier in ihrer neuen Heimat leben können. Unsere Schweizerhasser freuen sich, dass wir Eidgenossen uns gerne ausrotten lassen für dieses neue Schweizervolk... - Ironie aus!

Die Kommentare unter dem Artikel wiederum beweisen: keiner glaubt es.

[20:00] Die Leser mögen es nicht glauben, aber diese Journos glauben es sicher. Eidgenossen, auf ins Kaiserreich.WE.
 

[19:30] Jouwatch: Peter Hahne zu den Ostdeutschen: „Hut ab – Sie stehen auf der besseren Seite!“

Mit einem flammenden Appell hat der Fernsehjournalist Peter Hahne die Ostdeutschen gegen die Hetze von Medien und Politik in Schutz genommen: „Ich verstehe die Menschen in den neuen Bundesländern, dass sie das, was sie 1989 erkämpft haben, nicht aufgeben wollen. Und da kann ich nur sagen: Hut ab! Lassen sie sich ruhig als ‚Dunkeldeutschland‘ bezeichnen oder als ‚Pack‘ oder als was auch immer: Es kann sein, dass Sie auf der besseren Seite stehen.“

Solch kritische Journalisten findet man heute nur noch in alternativen Medien.
 

[15:45] PI: Wenn Journalisten mit der gleichen Arroganz über den Westen schreiben würden

In FOCUS Online erschien am Dienstag der Beitrag: „Stimmen aus Sachsen: Demokratiedefizit und Rechtsextremismus: Warum AfD und Pegida im Osten stärker sind“. Dieser Text ist wieder einmal ein Paradebeispiel für jene unverschämte Arroganz, Ignoranz, Besserwisserei und Hochnäsigkeit, mit der die Westmedien den Menschen in der ehemaligen DDR seit der Wende gegenübertreten. Um das deutlich zu machen: Hier ist der Link zum Originaltext im FOCUS, und hier der gleiche Text, nur aus umgekehrter Perspektive.

Hier wird den MSM ein Spiegel vorgehalten. Das sollte vor allem jeder lesen, der die Berichterstattung der MSM für neutral hält.
 

[12:15] ET: Video-Bilder: Tagesthemen entschuldigen sich wegen fehlerhafter Berichterstattung zu Chemnitz

[10:00] ET: „Lügenpresse“: Dunja Hayali geht den Sachsen an den Kragen


Neu: 2018-09-05:

[19:00] Jouwatch: Entlarven, stellen, widerlegen – die Hilflosigkeit der etablierten Medien gegenüber Thilo Sarrazin

[16:35] Jouwatch: Zieht der „Spiegel“ gegen Sachsen in den Krieg?

Gerade wird beim Speichel wieder einmal der Chefredakteur getauscht.WE.
 

[13:55] Leserzuschrift-DE zu Diener des Bösen: Gewaltbereite BILD-Journalistin Luisa Schlitter hetzt gegen friedliche Trauermarschgäste

Die Lügenpresse wieder voll in Aktion, zeigt sich eindeutig als Diener des Merkelregimes. Leider gibt es immer noch zu viele Gutmenschen, die diesen Schwachsinn glauben. Da hilft nach dem Systemzusammenbruch nur noch Workuta.

An den Geschehnissen von Chemnitz sieht man sehr schön, wie auch die Medien verheizt werden, um alles in den "Kampf gegen Rechts" zu treiben.WE.
 

[13:50] Jouwatch: Frau Hayali, warum schneiden Sie die kritischen Chemnitzer aus Ihrem Bericht?

[8:40] ET: OB Palmer zu Chemnitz: „Das Problem war ein Mord – im Vergleich damit sind Demos harmlos“

"Dass die Medien den Mord kaum beachten und sich fast nur noch auf den "rechten Mob" stürzen, zeigt, dass die Medien nicht mehr objektiv sind. (...) Aber wie es scheint, ist die Empörung über solche Kontrollverluste immer nur dann groß, wenn man sich als Gegner der jeweiligen Demonstranten sieht.“

Diese Aussagen zeigen letztendlich auch, wie wenig Rationalität bei den Regierungsparteien vorhanden ist.


Neu: 2018-09-04:

[10:00] PI: Lückenpresse am Pranger: Was die Mittelbayerische Zeitung ihren Lesern verschweigt

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Ein Angebot, das sie nicht ablehnen können

"Linksgrüne Journalisten" und "merkelnahe Politiker" scheinen "auffällig froh über die Proteste von Chemnitz zu sein – präziser: über die Berichte darüber. Endlich kann man der Welt zeigen, dass wer nicht für Merkel sterben will, ausnahmslos ein Nazi ist!" / Es schmerzt mich, wenn Linksgrüne auf den Gräbern der Opfer ihrer Politik tanzen, während unbescholtene Bürger um die Zukunft bangen und in ihrem Bekanntenkreis isoliert werden.

Wegner prangert an, dass die Gerichte den Menschentretern und Messerstechern und den gewalttätigen Merkelkindern viel zu kleine Strafen schenken. Die aktuelle Politik ist irre geworden. Jeder Freidenker und Kritiker der Willkommenskultur ist nun seit neuestem Neonazi und Rassist, vielleicht sogar ein Migrantenjäger.

Scheinbar soll man dem nicht funktionierenden Rechtsstaat auch noch applaudieren.


Neu: 2018-09-03:

[19:45] Silberfan zu ARD Fake News: Tagesthemen zeigt falsche Demo-Bilder aus Chemnitz

Wir wissen ja dass die Wahrheit seit Pizzagate als Fake News diffarmiert wird. Im Falle der ARD wendet sich jetzt das Blatt bzw. die Wahrheit wer sich ständig für das Verbreiten von Fake News verantwortlich zeigt kommt nun, kurz vor dem Systemwechsel, heraus!

Wir wünschen den ARDlern fröhliche Köpfung durch deren Götter.WE.
 

[15:30] Der Mitdenker: Anne Will hetzt gegen Deutsche

- wie jeden Sonntagabend Gestern hörte ich, eine Minute vor Acht, wie Hetzikone Will ihre 5 Gäste ( Staatsmin. für Gleichstellung und Integration, Ministerpräsident, Alt68er-ehem. Bundespräsident, türkischer Kabarettist, "Rechtsextremismusexperte" ), für die Lügen-Runde, Thema Chemnitz, ab 21.45, ankündigte. Man wolle diskutieren. Diskussion lebt bekanntermaßen von verschiedenen Meinungen, aber die 5 Namen, die da verlesen wurden, waren alle Obergutmenschen aus dem Lager des Feindes des Deutschen Volkes, also wie soll da Diskussion aufkommen ? Natürlich schaue ich mir solche Lügerei nicht an, zu oft im Leben erlebt, es ist immer dasselbe. Ich brauche meinen Nachtschlaf, denn ich wäre, bei so viel Lüge, unendlicht traurig und wütend geworden.

Heute nun, auf der Gutmenschenseite im Netz, das Bild dieser 6 Diskutanten und 2 Aussagen, die aufhorchen lassen: Die erste, harmlos und zu erwarten: Das Meinungsbild war ein harmonisches. Na da schau her, wer hätte das, bei diesen Schwaflern, erwartet. Die zweite entlarvt die Denke dieser Volksverräter der 2. Ebene und zeigt, wie Deutschlandfeindlich, wie abgehoben und volksfern, wie niederträchtig diese Mielke-Klone sind ( Ich liebe euch doch alle ! ). Da wird formuliert: "Wir sind in die Falle der Rechtsextremisten getreten !" Wie bitte ??? Merkels widerliche Gäste töten und verletzen schwer, das Volk geht auf die Straße, es kommt zu kleinen bis kleinsten Zusammenstößen und diese 6er-Runde deutet das in eine rechtsextremistische Falle um ?
Unerträglich - das ist das Wort, was man, in diesen Tagen, auf vielen Seiten liest. Unglaublich verlogen und bösartig.
Hoffentlich kommt bald 1989. Die Workuta-Liste wird immer länger.

Derzeit wird besonders intersiv gehetzt. Da müssen auch diese Talk Shows mitmachen.WE.
 

[8:55] MMNews: Nach Chemnitz: Der SPIEGEL im NAZI-Rausch

[12:45] Leserkommentar:

Die "gegen Rächts" Propaganda läuft hervorragend, bravo liebe Elite, die Denkfabriken haben das sehr gut eingefädelt, glaube nicht dass sonst jemand da so geschickt und offensichtlich ablenken kann... eben sagte ich zu meiner Frau "dass sich wahrscheinlich bald keiner mehr daran erinnert, dass die Chemnitzer auf die Straße wegen der 3 Opfern gingen" ... daraufhin meine Frau, was wieso 3 Opfer?? Sie wusste von 3 Opfern, bei ihr verschwimmt die Wahrheit auch so langsam...und als ich die 20 Jährige Stieftochter ansprach erspar ich euch besser was die sagte...

Die Wirkung der MSM ist nach wie vor da, aber sie schwindet dahin.

[13:55] Der Silberfuchs zum Kommentar voraus:

Erstens: Die Chemnitzer waren nicht für 1, 2 oder 3 Opfer auf der Straße, sondern stellvertretend für alle Opfer seit 2015 (Die Dutzenden von Schildernträgern am Anfang des Demonstrationszuges übersehen?)

Zweitens, auch hier wieder ein DDR-Gleichnis: Die Anzahl aller Mauertoten in über 30 Jahren "antifaschistischer Schutzwall" war deutlich kleiner als die Opfer der Merkler in den letzten (nur) DREI Jahren.

Man wundert sich, warum die alle "gegen Rächts" nicht verstehen, wozu sie misssbraucht werden.WE.

[15:40] Silberfan:
Und wir beobachten das Zusammenwirken der linksgrünversifften Demokratten und dem Islam, denn irgendwie muss die Entnazifizierung und der Schuldkult von uns genommen werden, gleich nach dem Angriff des Islam auf uns ist es soweit, wir verstehen das, der Spiegel hingegen gießt nur mehr Öl ins Feuer.

Wie das enden wird, können sie sich alle nicht vorstellen.WE.


Neu: 2018-09-02:

[17:20] MMnews: Sachsen: Kiosk-Besitzer stoppen SPIEGEL-Verkauf

[19:00] Der Silberfuchs.
Der Speichel ist in seiner Kontinuität unübertroffen. Er wird auch im Oktober wieder eine MINUS10% an Leserzuwachs aufweisen können. Schlimm, dass es noch immer genügend "Intellektuelle" zu geben scheint, die sich diese Schundliteratur antun. Ich selbst habe aus dem Dreiergespann Spiegel, Focus, Stern genau ein Exemplar zur Hand: Focus Money aus dem April oder Mai 2014 "Gold ist viel zu billig." Jüngere Exemplare gibt es nicht. Wann ich vor 2014 das letzte Mal so eine Postille in der Hand hatte, weiß ich schon lange nicht mehr. Wenn ich Kioskbetreiber wäre, dann würde ich diese Propaganda einfach verstecken und am Ende der Woche als Renitente wieder an den Vertrieb zurückgeben.

Die Ideologie ist bei denen stärker. Solange jemand aus dunklen Quellen die Gehälter zahlt.WE.
 

[17:15] Jouwatch: Chemnitz und der verrutschte Journalismus

[12:50] PI: Heute vor drei Jahren Das ertrunkene Flüchtlingskind – Wie Meinung gemacht wird

[14:15] Leserkommentar-AT: Puppe als totes Flüchtlingskind:

Am vergangenen Freitag zeigte ARD in der Tagesschau, wie auf einem Strand ein totes syrisches Flüchtlingskind angespült wurde. Ich dachte mir, dass dieses Kind doch eine Puppe sein müsste. Meine 10jährige Tochter, die gerade neben mir war, fing an zu lachen und sagte: "Das ist doch ein Playmobil-Männchen". Ich zu meiner Tochter: "Bist Du auch der Meinung, dass das eine Puppe war". Sagte sie laut lachend: "Ja, natürlich. Das sah man doch." Selbst wenn es ein Kind gewesen wäre, wie kann man feststellen, aus welchem Land es kam?

Diese linken Medienhuren in Kombination mit den verlogenen NGOs schrecken anscheinend vor nichts zurück. Da werden Puppen als tote Kinder verkauft. Die Manipulation ist beinhart. Wir brauchen nicht zurückschauen, was vor 70 oder 80 Jahren schief gelaufen ist. Wir brauchen nur jetzt die Augen aufzumachen. Das ist beinharte Propaganda mit der Zerstörung der westlichen Zivilisation als Konsequenz. Wenn nicht bald was passiert, dann Gnade uns Gott...

Ich nehme an, das wird alles für die Medien vorbereitet.WE.

[15:50] Der Preusse:
Ja, die Medien sitzen komplett in der Falle, kein Entkommen mehr. Die werden alle ihre gerechte Strafe bekommen. Wer so ein Scheiß mitmacht und die Leute verarscht, der hat es nicht anders verdient. So krank kann man im Hirn doch gar nicht sein. Das ist doch der Bestand einer Straftat und nennt sich Vortäuschung falscher Tatsachen. Es heißt immer zu einem Geschäft gehört ein Dummer und ein Schlauer, aber das trifft hier definitiv nicht zu.

Die sind grossteils so krank. Wenn das nicht hilft, werden Bestechung und Erpressung eingesetzt. Oder man manipuliert die Medien wie im Fall Chemnitz mit Tweets von Linksextremen. Das Hauptproblem ist die einge, linke Krankheit.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Kamerateam vom MDR soll in Chemnitz angegriffen worden sein

Da hart wohl ein aufgebrachter Bürger sein Hausrecht durchgesetzt und hat aus Wut überreagiert. Er wollte wohl keinen Hitlergruß-Suchtrupp auf einem Balkon in seinem Haus, andere Wohnung . . . MDR-Kamerateam wollte von oben wohl versteckt fotografieren. Dieser Wunsch ist verständlich, setzt aber Wohlwollen und Einverständnis aller Mitbewohner voraus. Wehe, jemand hätte in der Satellitensicht seinen rechten Arm gehoben, um sich zu kratzen, das wäre dann Schlagzeile "Hitlergrüße rechter Migrantenjäger " geworden? . . . denn die Meute war ja dann in Jagdbewegung (Spaziergang). Vorfall zeigt: Die Bürger sehen jetzt die Medien zunehmend als Feinde des Volkes an. Mein Feind hat in meinem Haus auch nichts zu suchen. Ich wäre aber nicht handgreiflich geworden, sondern hätte womöglich nur gebrüllt und das “Hitlergrußsuche”-Team akustisch hinaus phonetisiert.

Ich nehme nicht an, dass der Inhaber der Wohnung handgreiflich wurde. Es wird alles total aufgebauscht.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE:
Da werden drei Einheimische bei einem Überfall mit Messern aufgeschlitzt und das einzige Thema der Medien ist Rechtsradikalismus?

Auch das kann man wegen der "Vorerkrankungen" dieser linken Journos leicht machen.WE.
 

[8:00] Mannheimer-Blog: „Herz statt Hetze“: Warum das Motto der Linken auf ihrer Chemnitzer „Gegendemo“ zutiefst verlogen ist

Landauf und landab las bzw. sah man Berichte zu Chemnitz wie zur Zeit der Aktuellen Kamera und des Cheflügners des DDR Fernsehens

Das ist ganz sicher eine Geheimdienstoperation. In den letzten Tagen dieses Systems sollen alle noch sehen, dass die da oben auf der Seite des Feindes sind. Der Feind wird sich jetzt jeden Tag zeigen.WE.


Neu: 2018-09-01:

[20:00] Jouwatch: Wie das ZDF-Kinderfernsehen die Kleinsten gegen die Chemnitzer aufhetzt

[17:45] Silberfan zu ARD + ZDF: Kamera als Waffe

Das war in der Tat die große Medienfalle, die letzten die noch zwischen Traum und Aufwachphase geschwankt haben, dürften damit endlich geweckt worden sein.

Deren Sender werden gestürmt werden: zuerst von den Islamisten, dann von unseren Kommandos. Ich habe es schon einigen ORFlern geschrieben, sie können es nicht glauben.WE.
 

[16:00] MMnews: Der neue SPIEGEL: Klarer Fall von Volksverhetzung

[13:00] Jouwatch: Vera Lengsfeld: „Chemnitz ist der größte Medienskandal dieses Jahrhunderts“

[11:00] PI: „Pimmel mit Ohren und Sonnenbrille“ Sachsen? Rudolf Augstein hätte Jakob Augstein fristlos gefeuert

Mit interessanten Details über die Herkunft dieses Linken...
 

[8:45] Aviator zu D: Große Mehrheit gegen Muslime-Einwanderungsstopp

Da bin ich grad bei der Propagandabeobachtung drübergestolpert. Das sind reinste Propagandaartikel, wo sich jeder Normaldenkende denken soll: Hui, da bin ich mit meiner Meinung in der FALSCHDENKENDEN MINDERHEIT.

Ich glaube drei Viertel der Deutschen sind für den Stopp, der Rest sind ohnehin Muslime, keine Biodeutschen, wollen zur Eroberung natürlich viel Nachschub, oder volkszerstörerische Linksbrut. Es sind 100% jener dafür, die Deutschland als Volk und Nation erhalten wollen.

Das sind die Helfershelfer des Feindes beim ORF. Dieser wird auch deren Zentrale erobern.WE.

[9:00] Krimpartisan:
Ja, die große Mehrheit der Deutschen wird in wenigen Tagen zu 99,99 % nicht für den Einwanderungsstopp, sondern für die bedingungslose Ausschaffung sein. Es stellt sich nur die große Frage wieviel 99,99 %, in Zahlen ausgedrückt, dann noch am Leben sind...Aber die Prozentzahl kennen wir zumindest schon, das andere werden wir sehen.

Ja, jetzt jederzeit, denn sonst hätte ich den Text der Warnung nicht bekommen. Ich erwarte das jederzeitige OK zur Publikation.WE.


Neu: 2018-08-31:

[18:00] PI: Darüber verliert die „freiheitliche Presse“ kaum ein Wort Verlogenheit der Medien im Kreuzfeuer zorniger Chemnitzer

[18:00] Mannheimer-Blog: Schweizer Magazin zu Chemnitz: „Deutschland: Die Lunte brennt! „

Man sehe sich den Augstein im Artikel an.

PS: vermutlich hatte die wahrscheinliche Geheimdienstaktion in Chemnitz einen bestimmten Zweck: um den Moslems kurz vor deren Angriff auf uns noch einmal zu zeigen, dass Medien und Politik auf deren Seite sind. Und uns, dass sie auf der Seite des Feindes sine.WE.
 

[16:00] PI: Darüber verliert die „freiheitliche Presse“ kaum ein Wort Verlogenheit der Medien im Kreuzfeuer zorniger Chemnitzer

[10:45] ET: Chemnitz: Wie man den Ausnahmezustand herbei schreibt

[9:45] Der Pirat zu "Sachsengespräch" in Chemnitz Dialog mit einer gespaltenen Stadt

Man beachte das Vokabular in der Überschrift: „Die gespaltene Stadt“! Eine Spaltung impliziert, dass es zwei gleich große Lager gibt. Wer die Debatte verfolgt hat, konnte feststellen, dass es aber eine große Mehrheit war, die nicht mehr länger diese Zustände ertragen möchte! Die Medien versuchen bis zuletzt, nur das maximal nicht mehr zu verleugnende zu veröffentlichen. Die „Außenstehenden“ in anderen Städten sollen sich gedanklich nicht mit den Chemnitzern solidarisieren! Mit dieser Berichterstattung treiben sie aber die Menschen immer weiter von sich, dem Narrativ und der Politik weg! Des Weiteren wurde berichtet, dass es gestern nur 800 - 900 Demonstranten waren, die dem Aufruf gefolgt sind! Während der Live Übertragung sprach der Reporter aber stets von 2.500 - 3.000 Teilnehmern! Auch hier soll wieder suggeriert werden, dass es nur eine kleine Gruppe von rechtsgesinnten Menschen gewesen sein soll und nicht ein großer Teil der Bevölkerung! Bald sollte die Stimmung gänzlich umschlagen! Man merkt förmlich, dass die Zeit reif ist!

Die Medien werden lügen, bis sie vom Islam erobert werden.WE.
 

[8:20] PI: Strafanzeige eines Rechtsanwalts gegen Jakob Augstein wegen Volksverhetzung Sachsen ist nicht der Fußabstreifer der linksgrünen Medienrepublik

[8:00] Silberfan zu Hetzjagd Fake News? Wo bleiben die Beweise?

Es gab Hetzjagden und zwar von Linksfaschisten auf Deutsche, siehe meinen anderen Beitrag.

Der Artikel zeigt, wie die "linke Schlagseite" in die Medien gebracht wurde. Ich nehme an, das war alles eine Geheimdienst-Operation.WE.


Neu: 2018-08-30:

[17:40] Leserzuschrift-DE zu ARD / Radio Bremen wirft AfD-Mann raus

Ich würde es sehr begrüßen, wenn ARD und ZDF sich ohne GEZ-Gebühren auf dem freien Markt behaupten müssten. Sind auch Journalisten betroffen, welche im Landesverband anderer Parteien sitzen? Mein Gott, diese Lügenmedien sind nicht auszuhalten.

Bald werden diese Sender vom Islam erobert, siehe meinen aktuellen Artikel. Danach sind sie bald unter "neuer Führung".WE.
 

[14:50] Ramstein-Beobachter zu den Medien:

Ich nutze den Mozialla-Firefox und da werden auf der Startseite immer Schlagzeilen des Mainsream veröffentlicht. Aktuell sieht es so aus. Die Zeit.de stellt die Frage, ob Facebook-Hetze zu mehr Attacken auf Flüchtlinge führt?
Sehr interessant, wo doch investigative Journalisten sofort gesperrt werden, wenn sie nur die Wahrheit schreiben. Aufrufe zum Dschihad, Jubelarien nach erfolgten Morden an Einheimischen und Aufruf zum vergewaltigen und töten deutscher Frauen und Kinder fallen nicht unter Hetze.

Spiegel.de möchte jetzt, dass die Wahrheit auf den Tisch kommt. Und zwar darüber, dass sehr viele Menschen sich wegen den Nazis nicht mehr trauen mit dem Zug durch Ostdeutschland zu fahren. Für mich ist das Satire, aber ein ungebildetes Schaf glaubt das.

Die Krönung setzt die Zeit.de mit einer zweiseitigen Huldigung auf den neuen Spielball der Bundesliga. Naja, vielleicht hat Adidas wohl den Vertrag nicht verlängert, weil sie nicht mit Mittelmäßigkeit in Verbindung gebracht werden wollen. Ich frage mich nicht nur heute, wie oft die Redakteure vom Wickeltisch gefallen sind.

Diese Journalisten glauben ihren Schwachsinn vermutlich selbst.WE.

[15:50] Krimpartisan:
Ich möchte in dem Zusammenhang einmal an Rostock-Lichtenhagen erinnern!!! Die zwischen dem 22. und 26. August 1992 gegen die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber und ein Wohnheim begangenen angeblich rassistischen Ausschreitungen wurden uns über Monate täglich mehrfach auf's Butterbrot geschmiert. DIE bösen Deutschen!!!
Daran sieht man, das ganze läuft von Regierungen und Geheimdiensten geschmiert, seit Jahrzehnten! Nicht, daß jemand glaubt, das wäre etwas Neues.

Vermutlich wurde das von Geheimdiensten inszeniert, um bei uns Schuldkomplexe aufzubauen.WE.
 

[14:30] Linke Dreckspresse am Geifern: «So nötig wie ein Ebola-Ausbruch»: Deutsche Medien über Sarrazins neues Islam-Buch

[15:15] Leserkommentar-AT:
Nau, da kann man der Presse für die Werbung nur DANKE sagen und obendrein zeigen sie auf welcher Seite sie stehen. Besser geht es nicht.

Alles, was nicht links ist, wird von ihnen bekämpft.WE.

[17:30] Der Silberfuchs:
Läuft doch gut für Herrn Sarrazin! Erst lehnt ein Verlag den berühmten Autor ab (Werbung), dann ist er seit vorgestern überall im Internet, sogar im Schweizer Print vertreten, im Radio (dlf) wurde er mehrfach erwähnt, die SPD geifert über ihr einziges wertvolles Mitglied ... und jetzt kommt mein Nachbar (normaler Mieter im Haus) zu mir mit dem Zeitungsartikel aus der Blöd-Zeitung ... ALLES RICHTIG GEMACHT THILO!

Die Medienaffen sind blind...
 

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Wegen Jouwatch-Enthüllung: Wikipedia löscht Todesfahrt von Chemnitzer Bürgermeisterin

Jouwatch hatte mit Bezug auf einen kurzen Absatz in einem Artikel der Sächsischen Zeitung von vor 14 Jahren über das von allen anderen Medien totgeschwiegene Geschehen berichtet. Anlass war Ludwigs Empörung über die um den von Flüchtlingen ermordeten Daniel H. trauerden Demonstranten in ihrer Stadt. Sie sagte, sie sei „entsetzt.“ Jouwatch hielt entgegen, „entsetzt müssten Alle sein, die jetzt erfahren, dass die Oberbürgermeisterin in einer Fußgängerzone (!) mit ihrem Auto einen Rollstuhlfahrer totgefahren hat“.

Die weiße Weste muss erhalten bleiben, auch wenn sie voller Mist ist. Man möchte eigentlich dieses System gleich beenden.

[14:00] Der Bondaffe:

Das Löschen der kriminiellen Machenschaften dieser Kriminellen in politischen Ämtern macht entsprechend oberkriminelles Verhalten daraus. Viellecht hat es auch einen Vorteil. Die Dame im Amt ist jetzt schwer beschädigt. Mal schauen, wie lange Sie sich noch halten kann, bevor Sie abserviert wird. Wobei Sie vom System und vom möglichen Mob gleichzeitiig abserviert wird. Das müßte so kommen.

Dass Wikipedia links ist, ist bekannt. Das muss man immer wissen, wenn man es verwendet.WE.
 

[13:10] PI: Wie ein Messermörder zum hartarbeitenden Friseur wird

[14:00] Krimpartisan:

Von dem möchte ich mich jetzt nicht rasieren lassen...autsch!!!
 

[13:00] Mannheimer-Blog: DER NEUSPRECH DER LÜGENPRESSE

[9:45] PP: Angebliche „Hetzjagden“ auf Migranten in Chemnitz frei erfunden

Warum aber tun Medien das? Nun: Der Mainstream soll weiterhin durch das Gefasel von Open Borders, Fachkräften und den Vorzügen einer buntblöden Gesellschaft überzeugt werden, schließlich ist das die oberste Priorität der rotgrünen Kanzlerin und ihrer Nazikeulen. Hielten sie und ihre Stiefelchen nicht gebetsmühlenartig an ihren Aussagen fest, würde das Kartenhaus zusammenbrechen.

Die Medien wissen, dass sie mit diesen dreisten Lügen bei ihrem immer kleiner werdenden Stammpublikum durchkommen.
 

[8:10] Silberfan zu Fake-News der System-Presse zum ermordeten Daniel Hillig aus Chemnitz

Die Lügenpresse, die keiner mehr lesen will, kommt bald richtig ins schwitzen, ist jetzt aber auch schon egal, denn sie wird ebenfalls mit dem Systemwechsel mit abgewickelt und das bis zum letzten Systemhurenschreiber.

[8:40] Wie man hört, wird man bald leugnen, dass es in Chemnitz überhaupt tote und verletzte Deutsche gegeben hat. Die Systemlinge bekommen echte Angst.WE.


Neu: 2018-08-29:

[19:45] Anderwelt: Die Berichterstattung über Chemnitz macht mich wütend!

[8:10] Staatsstreich: Über Mob & Volk von Chemnitz

Wer neutrale, faktenorientierte Nachrichten lesen möchte, hat die altbekannten Zeitungen ohnehin schon aufgegeben.

[12:45] Leserkommentar-AT:

Ergänzend dazu frage ich mich, wann endlich dieses Schandmal - der riesige Betonschädel des Oberkommunisten Karl Marx - in Chemnitz abgerissen wird.

[13:00] Der kommt jetzt beim Systemwechsel dran. Alles Sozialistiische oder Islamische wird ausradiert.WE.

[13:35] Krimpartisan:

Zum Leser von 12:45: Mir ist das Denkmal tausendfach lieber als das kriminelle gehirngewaschene Pack das in Deutschland herumläuft! Echauffieren Sie sich doch bitte lieber darüber!

[15:15] Leserkommentar-AT:
Die verlogene Dreckspresse schreibt vom "rechten Mob", wenn das Volk demonstriert. In gleicher Weise müssten die Presstituierten bei linken Demos über "Arbeitsscheue, Anarchos, linksextreme Randalierer und Revoluzzergesindel" schreiben, um wenigstens einen kläglichen Anschein von "Ausgewogenheit" zu wahren.

Tun sie aber nicht, damit alles, was heute oben weiter gegen "rechts" sein muss.WE.
 

[7:00] Jouwatch: Vera Lengsfeld über die Medien und Chemnitz: Die Hetze gegen das Volk

[8:45] Leserkommentar-DE:

Die Reaktion von Medien und Politik sind wieder einmal grotesk einäugig. Was ist mit dem Hass und der Intoleranz der muslimischen Asylanten, die sie angelockt haben? Sie verbünden sich wieder einmal mit den Verbrechern.

[9:10] Genauer gesagt: sie müssen sich auf die Seite des Feindes stellen.WE.

[9:15] Der Schrauber:

Eine recht plausibel klingende Version des Mordes in Chemnitz hat der Danisch: Der Messermord von Chemnitz – ordinärer Straßenraub?

Dabei seien zwei Migranten (es ist nicht explizit gesagt, aber es hört sich nach den später als verdächtig festgenommenen an) gekommen und wollten die EC-Karte haben. Die drei hätten sich das nicht gefallen lassen und hätten „zurückgeschlagen”. Es war nicht gesagt, wie sich die Forderung der EC-Karte gestaltete, aber aus „zurückgeschlagen” folgere ich mal, dass es schon gewaltsam war, also versuchter Raub. Daraufhin seien die beiden abgehauen, kurz danach aber zu zehnt wieder gekommen. (Was der aus Berlin bekannten Raub-Praxis entspricht.) Ohne jegliche Vorwarnung hätten sie ansatzlos überall hingestochen. Einen in den Kopf, den späteren Toten in den Bauch. Den Dritten in den Rücken. Der, den man in den Kopf gestochen hat, hat noch versucht, dem späteren Toten die Stichwunden im Bauch abzudrücken. Der Notarzt sei zwar noch gekommen, aber nachts um vier sei er dann im Krankenhaus gestorben. Demgegenüber hat die Polizei nur irgendwie sowas angedeutet, dass es grundlos nach einer verbalen Auseinandersetzung passiert sei.

Es ist unglaublich, was Medien und Polizei daraus drehen, es ist schon eine unglaubliche Unverschämtheit, überhaupt ständig von "verhängnisvollem Streit" zu reden. Alleine die Sprachwahl "Streit" bedeutet nämlich immer soviel wie "auf Gegenseitigkeit", was immer eine Abschwächung der Schuld der Täter herausstellen und eine Mitschuld dem Opfer zuweisen soll.
Egal welche Variante es jetzt wirklich war, es ist immer ein Angriff von Tätern auf willkürlich ausgewählte Opfer, niemals ein Streit.

[9:45] Leserkommentar-DE:

Diese Version von Chemnitz ist absolut richtig, es gibt eine Sprachnachricht, welche in Sachsen im Hintergrund schon zigfach geteilt wurde, ich selbst habe sie gehört, in der dieses Szenario exakt so von einem Augenzeugen berichtet wird, mit Namen und dergleichen, diese Aufnahme wird aber nicht öffentlich geteilt, um den Verfasser nicht in Schwierigkeiten zu bringen, da dieser in der Nachricht Klartext spricht, wir Sachsen scheinen in dieser Richtung wohl besser zusammen zu halten als andere Landsleute.

[12:50] Der Bondaffe:

Der Wutpegel der ganz normalen Bevölkerung dürfte die 100%-Marke schon weit überschritten haben und die Mainstreammedien leisten ganze Arbeit diesen Pegel noch zu erhöhen. Jetzt müßte eigentlich nur noch die "Regierung abhauen", dann gibt es kein Halten mehr. Schon allein wenn "die Königin Angela Merkel und ihre Wanderheuschrecken" nach getaner, vorbereiteter Vernichtungsarbeit das Land regierungs- und orientierungslos zurücklassen, dürfte es gar nicht lange dauern bis sich der Mob ganz allein auf den Weg macht. Das ist perfekt inszeniert.

[13:00] Diese Sache hat den Wutpegel ein weiteres Stück gehoben. Für eine echte Revolution reicht es noch nicht.WE.


Neu: 2018-08-28:

[19:30] Leserzuschrift-CH zu Tamedia mit markant tieferem Gewinn

Dieser "Artikel" toppt die meisten bisher gelesenen, wenn jemand die Einheitsmedien vorführen wollte, er könnte dies nicht besser machen. Geht euch am besten ein Grab schaufeln, ihr dämlichen linken Massenmedien samt euren gesteuerten und zu eigenem Denken unfähigen Vollidioten-Journaille.

Das ist ihnen egal, Hauptsache, die linke Ideologie stimmt.WE.
 

[15:30] Unbestechliche: Schwindelerregende Staatspropaganda: Der Spiegel im Stil des SED-Politbüros

[12:20] ET: Zuschauerin empört: ZDF gibt „Beihilfe zum Linksterrorismus“

[9:00] PI: Vertrauen in Rechtsstaat und Medien irreparabel Chemnitz: Linke Lügenjournaille und Merkels Propagandachef total gaga

Sie haben alle panische Angst, wagen aber nicht diese zu zeigen. Wir wollen sie vor deren Hinrichtung nackt in Affenkäfigen sehen. Kommt bald.WE.


Neu: 2018-08-27:

[19:00] Leserzuschrift-CH zu Rechter Mob macht Jagd auf Migranten Fahren Schweizer Krawalltouristen nach Chemnitz?

Auch diese reisserische Berichterstattung der verkommenen Schweizer Mainstreammedien ertrinkt im Rausch der Verlogenheit und Manipulation. Sie verdrehen die Wahrheit wie es ihnen beliebt. Da wird mit „...Rechter Mob macht Jagt auf Migranten“ und „...Grund für den rechten Hass:...“ gegen Deutsche gehetzt und dieser Medien-Abschaum schreibt keine einzige Silbe über DEUTSCHE, die schwer verletzt oder gar umgebracht werden! Keine einzige Silbe über vergewaltigte DEUTSCHE Frauen und Kinder! Was sind doch diese Schreibhuren für eine satanische Brut! Mögen sie alle einst in der Hölle schmoren...

Auch die Journos in der Schweiz sind total enthirnt und links.WE.
 

[11:35] PI: Eskalation nach Messermord - Tagesschau schweigt Nach Mord an Daniel Hillig: Wut der Menschen in Chemnitz steigt!

[9:30] Jouwatch: Der Medienskandal von Chemnitz: Kein Wort übers Massaker, aber Empörung über Spontan-Demo

[15:15] Leserkommentar-DE: Zum Chemnitzer Aufmarsch:

Ich denke, dass es im Osten Deutschlands nur noch eine Frage der Zeit ist, bis es zum Bürgerkrieg kommt, bzw. dieser dort beginnt. Gerade in diesem Fall zeigt die Berichterstattung der Mainstreammedien, wie verlogen und manipulativ sie mittlerweile ist.
Da werden Deutsche umgebracht bzw. schwer verletzt und sie bringen nur „...Aufmarsch der radikalen Rechten“, evtl. kommt noch ein kleiner Nachhang, „..wg. Messerstecherei von Menschen mehrerer Nationalitäten..“. Da wird einem echt schlecht!! Im Internet geht den Menschen bereits die Hutschnur hoch. Ich denke, noch einige dieser „Einzelfälle“, dann scheppert es.

Ich sage nur: in weniger als einer Woche haben wir den echten Krieg. Ich habe heute etwas Vorinformation bekommen.WE.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu In Flammen aufgegangen: Wie SPD-Medien die Realität verdrehen

Wenn Güter in Flammen aufgehen, sind es meist linke Täter, doch genau das wird OFT verschwiegen, damit die Tat als nicht politisch motivierte Brandstiftung eingeordnet werden kann. Das ist eben politisch korrekter (PK) bzw. politisch erwünschter (PE). Zu den Hauptaufgaben der SPD zählt inzwischen die Vertuschung linker Straftaten.

Es ist klar wozu die SPD ihr Medien-Imperium hat: zur Meinungsmache.WE.


Neu: 2018-08-26:

[11:00] MMnews: Auf Biegen und Brechen: Wie deutsche Qualitätsjournalisten arbeiten


Neu: 2018-08-25:

[15:30] PI: Miteigentümer des "Spiegel" und Herausgeber des "Freitag" mit neuem Vorstoß Augstein: „Sachsen soll eigene Republik werden!“

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Polizeibericht: Wer bestimmt, welche Informationen rausgegeben werden?

Die Polizeipresse dürfte autonom sein, aber von Journalisten besetzt sein, welche die gleiche linke Schule durchgemacht haben wie ihre Kollegen bei ARD & ZDF. Und jeder Presse Mitarbeiter weiß, was von oben gewünscht und was unerwünscht und damit indirekt verboten ist. Das genügt: Gehirnwäsche, linke Polung und die Peitsche der erwarteten Berichterstattung. Und dazu gehören “Überbewertungen” der Straftaten von Göttern ganz bestimmt nicht. Eher das normale Presseverhalten anderer Pressestellen anderer Polizeistellen. Und damit werden in Deutschland alle Polizeistellen in ihrem Presseverhalten zügig gleichgeschaltet. Da will keiner als rechts auffallen. Er könnte dadurch seinen Job verlieren. Wetten dass: Mit rechter Einstellung hält keiner längere Zeit als Pressestellen Mitarbeiter der Polizei durch. Er wird zu viel zu viel Kritik unter der Gürtellinie abgekommen, von viel zu vielen Seiten.

Es sind sicher die selben Typen in den Pressestellen.WE.


Neu: 2018-08-24:

[17:30] Unzensuriert: Weniger Geld für Inserate? Weshalb "Falter"-Klenk so gegen die FPÖ auszuckt

Das gesamte rote Spektrum finanziert dieses linke Hetzblatt.WE.
 

[17:30] PI: Erneuter Anlass für bundesweite Empörungswellen wegen PEGIDA gefunden Merkel und das „Objekt der Pressefreiheit“

[12:50] Silberfan zu Neues "Time"-Magazin-Cover Donald Trump geht unter

Die Medien feiern ihr Trumpbashing, der absolute Höhepunkt!?

Ja, das dürfte der Höhepunkt sein, da wir das ungefähre Timing kennen.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE: Trump Bashing:

Q hat genau dieses Ereignis, den Höhepunkt des Trump Bashing schon vor Monaten als den Zeitraum bezeichnet, bevor ES losgeht. Somit ist das Bashing ein Teil aus den Handlungssträngen. In den letzten kritischen Zeiträumen, in denen wir gewarnt wurden gab es diesen Teil des Handlungsstrangs nicht. Diesmal paßt alles zusammen. Angerichtet war ES schon oftmals:
- militärische Informationen
- Insider Informationen
- Truppenstationierungen in D
- die Märkte auf Anschlag

Dieses Mal kommt jedoch Q zu all den Phänomenen. Das hatten wir im September 2016 oder 2017 noch nicht. Somit ist der angekündigte Zeitraum von zwei Wochen absolut plausibel. Wenn nur das Warten nicht so quälend wäre. Die WE-Theorie Auslöser+Aufdeckungen+Wirtschaftskollaps wird wohl bald Praxis...

Lange müssen wir nicht mehr warten. Es kann jeden Tag losgehen.WE.


Neu: 2018-08-23:

[8:20] Staatsstreich.at: “Aufgedeckt”: Vergewaltigungen durch Zuwanderer in Schweden


Neu: 2018-08-22:

[17:00] Jouwatch: SED – „die sozialistischen Einheitsmedien Deutschlands“


Neu: 2018-08-21:

[16:50] Achgut: Mein Name ist Tagesschau, ich weiß von nichts

[7:10] Unzensuriert: „Gästinnen“: ORF blamiert sich mit Genderwahn


Neu: 2018-08-20:

[13:45] Ohne Argument: ARD-Journalist echauffiert sich, weil die polnischen Medien über das Verbrechen von Offenburg berichten!

[13:10] ET: Peymani über „Bericht aus Berlin“: Die ARD trimmt ihre Zuschauer auf Vorschulniveau

Hier geht es um die, die schon länger hier senden...
 

[9:10] AS: Propaganda im Spiegel - Wenn Überschrift und Artikel nicht zusammen passen

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Mord von Offenburg: Grüner OB Palmer kritisiert „Tagesschau“

Palmer: Asylbewerber seien bei schweren Gewalttaten überrepräsentiert. „Bei Mord und Totschlag sind rund 40 Prozent der Tatverdächtigen nicht deutsch“, so Palmer. Gleichzeitig würden die Angriffe mit Messern zunehmen, wofür „Asylbewerber wesentlich verantwortlich sind“.

Damit bezichtigt Palmer den ARD-Agenten Kniffke der Lüge! Ich interpretiere mal den Satz am Ende von Rainer Wendt: „Boris Palmer hat recht. Natürlich hätte man berichten müssen. Jetzt haben Verschwörungstheoretiker [selbstlose Kämpfer für Wahrheit] und rechte Populisten [die edlen Schaden-vom-deutschen-Volk-Abwendenden] wieder neue Munition [Kniffke hat sich abgrundtief blamiert und als Lügenbaron 2018 "qualifiziert"] bekommen!“

Solch ein Mord ist der schwerstmögliche Missbrauch des Gastrechts. Das ist mit den in jeder Gesellschaft vorfallenden Gewalttaten nicht zu vergleichen.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Die großen Medien zensieren durch ihr Schweigen. Das ist klar eine Beihilfe zur Straftat. Zensur ist selbst eine Straftat.

Aber niemand wird zur Rechenschaft gezogen.WE.


Neu: 2018-08-19:

[15:40] SKB: Staatsfernsehen: Wie sich die Öffentlich Rechtlichen die Migrantenkriminalität schönreden

[15:30] Unzensuriert: Wie recht Wolfgang Fellner diesmal hat! Die Medien als Minderheit

[10:30] PI: Tagesschau-Chef verteidigt Nicht-Berichterstattung Mord an Arzt in Offenburg: Gniffke (ARD) reagiert auf PI-NEWS

[10:50] Der Mitdenker:
Na klar verteidigt dieser Systemling seinen Lügenkurs, denn er ist Teil des Systems und zwar an einer wesentlichen Stelle. Es sind die Gniffkes, Klebers und Slomkas, die diesen Staat, immer und immer wieder, vielleicht sogar wider besseren Wissens, gestützt haben und stützen, die bewußt, zigfach nachgewiesen, Fehlinformationen und Lügen verbreiten, die IM Erika bejubeln und AfD-Patrioten mit Dreck bewerfen. Mit einem Deutschen Journalismus für ein Deutsches Volk könnte heute Einiges anders aussehen, aber, wie ich schon einmal hier schrieb, der Judaslohn hat seine Wirkung gezeigt, sie führen unser Volk, Schulter an Schulter mit der Rothschild-Hexe und ihren Vasallen, in den Untergang. M.E.n. ein Anwärter für den ersten Transport nach Workuta, mehr Schuld geht nicht.

Gestern haben wir einen Mannheimer-Artikel verlinkt, wonach Deutschland früher den weltbesten Journalismus hatte. Nichts davon ist geblieben.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Man stelle sich nun vor ein Biodeutscher hätte in Offenburg einne Asylforderer auf gleiche Weise entsorgt, dann hätte sich Herr Gniffkes Schmierensender überschlagen vor Informationsdrang, nicht nur in der Tageslügenschau, nein da wäre zumindest ein Brennpunkt zur rechten Gewalt um 20:15 Uhr gelaufen.

Ja, dann hätten sie Sendezeit ohne Ende gehabt.WE.

[11:50] Leserkommentar-DE: Staatsterror Propaganda in ARD und ZDF:

Meine Tochter hatte in der Grundschule einen Klassenlehrer aus dem Osten. Er ist in der DDR aufgewachsen, zur Schule gegangen, hat dort Lehramt studiert und unterrichtet. Nachdem die Mauer gefallen war, wurde er in den Westen versetzt. Vor ca 5 Jahren hat dieser tolle Lehrer folgenden Satz geprägt, der jeden Schlafmichel aufrütteln sollte. Die aktuelle Kamera in der DDR war ein Scheißdreck gegenüber ARD und ZDF im Westen mit ihrer Desinformation und Lügen Propaganda!

Die Aktuelle Kamera war als Lügenmedium überall bekannt. ARD und ZDF machen es wohl raffinierter.WE.

[11:50] Der Bondaffe:
Es hat sich nur 100% ins Gegenteil verschoben. In Deutschland haben wir den weltbesten Mainstreamjounalismus, was Schweigen und Lügen und Verdrehen angeht. Der ARD-Gniffke im PI-Artikel ist doch das beste Beispiel dafür. Dieser ARD-Chefredakteur ist kein Journalist, er ist ein Krieger. Ein Söldner, der für Geld alles tut. Auch das eigene Volk belügen.

Ein Söldner der Bundesregierung.WE.

[12:00] Krimpartisan: Kommentar zum Mitdenker:

Der erste Zug nach Workuta braucht dann 560.000 Waggons um alle Verdienten an erster Stelle unterzubringen. Das hätte dann weiter den unbezahlbaren Vorteil, daß Lokomotiven nicht benötigt werden und unnötige Abgasentwicklung und Klimaschädigung im Sinne der Grünen vermieden wird. Die Passagiere können die 5.600 km dann fußläufig in den Waggons mit eigener Kraft bewerkstelligen.

Nur die hochrangigen Volksverräter werden nach Sibirien geschickt. Für die Anderen wird es örtliche Verwendung geben. Zuerst einmal die Leichenbeseitigung.WE.
 

[8:50] Zeit: Trump wirft sozialen Netzwerken "Zensur" rechter Meinungen vor

Werden die jetzt Alex Jones wieder entsperren?


Neu: 2018-08-18:

[12:00] Mannheimer-Blog: Brutaler Auflageneinbruch: Springer-Printmedien Bild, Morgenpost und BZ so gut wie tot

[13:50] Krimpartisan:

"Verschweigen der Tatsache, daß Talkshows den Charakter von bestens inszenierten Zirkusvorstellungen haben."
Wobei die Zuschauer im Studio praktischer- und billigerweise die Rolle der Artisten und Jongleure übernommen haben... Wunderbare Darstellung der "Presselandschaft" Detschlands im Jahr 2018! Presse kommt von Erpressung...oder habe ich das falsch verstanden...?
 

[11:00] RT: Dunja Hayali: Journalismus, Aktivismus und bezahlte PR für Glückspiel oder Big Pharma gehen zusammen

[9:40] Leserzuschrift-DE zu Warum es nicht jede/r Schwarze in die Tagesschau schafft

Weil die Sängerin Aretha Franklin als Schwarze ins Weltbild passt: talentiert, engagiert, edel und gerecht, an der Seite der schwarzen Lichtgestalt Barack Obama. Weil der andere Schwarze, der Mörder, der einem zehnjährigen Mädchen in deren Beisein auf grausame Art den Vater und einer Frau den Ehemann nahm so denkbar erbarmungslos bestialisch handelte, wie wir es uns gar nicht als persönliche Erfahrung vorstellen können. Er nahm einer Stütze unserer Gesellschaft, einem deutschen Wohltäter das Leben und passt damit eben nicht ins Raster der ARD, wenn es um Schwarze geht.

Ein Meisterbeispiel für Zweierleimaß, für offensichtlichen medialen Rassismus. Nur bei den Erfolgen gibt es den "Pflichtneger", weil man die Durchmischung der Gesellschaft und noch mehr Schwarze in dieser liebend gerne will. Da stören barbarische Straftaten von Schwarzen, die eben so gar nicht ins das schöne heile Weltbild der Umvolker passen. Kollateralschäden bei den Weißen sind keine Sendesekunde wert.

[10:50] Ja, es ist medialer Rassismus. Diese ARDler wissen nicht, dass sie bald auf der falschen Seite stehen werden.WE.


Neu: 2018-08-17:

[13:40] SKB: Facebook zensiert Rapper 6ix9nine nicht, der ein Video einer Kinderverwaltigung hochlud

Facebook hat den Instagram-Account von Rapper 6ix9ine promotet, auch nachdem er zugab, ein Video von einem vergewaltigten Kind gefilmt und auf seinem Account hochgeladen zu haben.

Kindesmissbrauch scheint also "ok" zu sein, Berichterstattung über Terror nicht, siehe dazu auch hier.
 

[8:45] PI: Linksideologen schützen Merkelregierung vor skandalträchtigen Amri-Enthüllungen Bundesweites Buchhändlerkartell boykottiert Spiegel-Bestseller

Dazu gab es sicher einen Befehl aus der Politik. Wie die alle kuschen.WE.

[11:40] Krimpartisan:

Bitte kauft das Buch direkt und portofrei beim Kopp-Verlag! Oder kauft zwei und verschenkt eines an Freunde und Bekannte! Ich habe diese Woche einige bei Kopp bestellt.


Neu: 2018-08-16:

[19:35] MMNews: Sarrazin Buch: Deshalb warf der Verlag ihn raus

[19:40] Man sollte solche Irren und deren Chefs wirklich anschreiben.WE.
 

[16:40] Tichy: Nur ein knappes Drittel vertraut den Medien

[13:10] Leserzuschrift-DE: Öko-Irre im ZDF:

Gestern beim TV-durchschalten kurz beim ZDF (ZweimalDummesFernsehen) gesehen, wie lauter Öko-Irre ihren Kampf für Städte ohne Autos mit lauter Radfahrern werben durften. Dort durfte dann auch der Professor (Experte oder Porfessor darf nie in solchen Sendungen fehlen) ran, ich staunte nicht wenig, als die Begründung kam, warum unsere Städte Autoverkehr bevorzugen, dies wäre so weil die NAZIS so große Strassen bauten und nach dem Krieg (seltsamerweise??) beim Autoverkehr geblieben wurde und nicht (wie in China) Rad und Esel das Mittel zum Verkehr wurden. Die Bilder zeigten dann den Professor, wie er beim schönen Wetter im Anzug einige Meter auf dem Fahrrad fahren durfte. Schnee Regen usw, etwas transportieren oder längere Strecken als 3 km, bei denen dann die Souße von der Stirn läuft all das kein Thema beim ZDF...........Deutschland ein Land verblödet !!!

Wenn sie es dort nicht gerade mit dem Islam haben, kommt das.WE.

[16:25] Leserkommentar:

Ich hoffe in Zukunft werden sämtliche Radwege wieder zu AUTOfahrspuren und AUTOparkplätzen zurück gebaut. Personal wird ja überreichlich vorhandern sein. Vorkuta muss dann halt ein bisschen warten. Wieso soll sich eine Gruppe von Verkehrsteilnehmern auf Kosten einer anderen die Verkehrswege bezahlen lassen. Das ist auch so Subvention die unbedingt weg muss. Fußwege sind in Ordnung. Jeder hat Beine, aber bei den meisten Radfahrern handelt es sich um eine ganz "spezielle" Klientel.

Das Problem ist, dass Auto- und Fahrradverkehr auf einer Straße auf vernünftige Art und Weise kaum unter einen Hut zu bringen sind.

[16:40] Leserkommentar:
Der Kollege Professor sollte mal eine Reise nach China machen. Ich habe dort vor Jahren schon in Peking nicht ein Fahrrad mehr gesehen. Dafür alle deutschen Mittelklasseautos sogar als Langversion. Die Straßen so verstopft das Mittags schon Smog ist. Blickweite 500m im Dunst. Soviel dazu.

Das kann ich selbst bestätigen. Bis 2005 war ich mehrmals in Peking. Hinter dem immer gleichen Hotel gab es eine "Fahrrad-Autobahn". Von Jahr zu Jahr sah man dort weniger Radfahrer.WE.

[18:05] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar von 16:25:

Genau so ist es, das Ganze ist nicht unter einen Hut zu bringen. So wurden auch übers Land gebaute Radwege einfach über die Wege die da waren, mit Asphalt überzogen. Da wurde nicht groß vermessen, sondern einfach die Wege befestigt. Auch was Wege zwischen 2 Feldern waren und dem Bauern gehört, sowie private Forstwege da gehen jetzt Radwege durch. Am Ende von meinem Grundstück hatte ich mir einen kleinen Weg gefahren und das ist seit 10 Jahren auch ein Radweg und ich darf mit großen Maschinen da nicht mehr lang fahren. Und seid sicher das kommt alles wieder weg.

[18:30] Die grünen Radfahrer selbst werden ihre Radwege entfernen müssen. Darf man nackt und unter der Peitsche schon schreiben?WE.


Neu: 2018-08-15:

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Grüne überholen AfD? Meinungsforschung ist in erster Linie versuchte Meinungsmanipulation

Das war allzu offensichtlich. Man kann eben nicht jetzt die CDU hoch schreiben, das wäre viel zu auffällig und würde nicht geglaubt! Also nimmt man eine Partei, die gerade nicht im Rampenlicht steht, aber nichtsdestotrotz schreckliche Kandidaten und noch schrecklichere Programme hat, die Merkels Abbruchprogramm in nichts nachstehen. Hauptsache, die medialen linken Proportionen können noch simuliert werden, so dass die böse AfD schwach erscheint.

Die Medien und ein Grossteil der Masse glauben diese Umfragen.WE.
 

[13:50] Jouwatch: Bürgerdialog als Farce: Merkel spricht mit ausgewählten Fans, die vorab geschult werden

Es ist ein penibles Procedere: Obwohl die 51 Bürger vorher sorgfältig ausgesucht wurden, müssen sie noch einen Workshop besuchen, bevor sie am „Bürgerdialog“ mit der Kanzlerin teilnehmen dürfen. Wenn Angela Merkel so tut, als ob sie mit dem Volk spricht, darf nichts schief gehen; Kritiker müssen aussortiert werden. Gestern fand diese Farce in Jena statt. Das ganze erinnert an Erich Honeckers Treffen mit ausgewählten FDJ-Delegationen.

Das nennt man dann Qualitätssicherung...
 

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Flüchtlings-Debatte: Ich dachte, ich stehe auf der richtigen Seite. Nun bin ich mir nicht mehr sicher

Ich sehe auf der Straße eine vollverschleierte Frau, die einen Kinderwagen schiebt. Die Sonne knallt. Sie trägt noch eine schwere Einkaufstüte. Drei Meter vor ihr schlendert ihr Mann. In Shorts. Was für ein Arschloch, denke ich. Wird der Typ jemals lernen, eine Frau mit Respekt zu behandeln?

Vor dem Hintergrund erdrückender Nachteile der Willkommenskultur wie Kriminalität, Verantwortung für tote Deutsche und Gesellschaftszerstörung kommen den Gutmenschen langsam die ersten Zweifel. Der Stern-Artikel soll zu Tränen rühren, ob der neuen inneren Zweifel der Gutmenschen, die sich nun nicht mehr so gut fühlen, weil ihre “gute” Politik im eigenen Land ein absolutes Desaster angerichtet hat. Trotzdem bekommt die AfD im Artikel sehr viel Saures ab und hat die Bäh- und Pfui-Rolle. Die Gutmenschen zweifeln jetzt zwar, aber die AfD ist immer noch ein Alptraum für sie. Weil sie eben nur zweifeln, aber eben nur zu 25 % aufgewacht sind und die mit der Willkommenskultur selbst erzeugte Lawine deshalb nicht sehen, die demnächst auf sie zu rollt. Sie werden dann nicht mehr nur wie jetzt zweifeln, sondern verzweifeln und in den Wahnsinn treiben. Wahnsinn statt AfD. Sie haben es so gewollt.

Was sich aus dieser Gedankenansammlung herauslesen lässt, ist, dass die Gutmenschen "Schönwettergutmenschen" sind. Solange sie sich bei einer Sache wohl fühlen, machen sie es, wenn es ungemütlich wird, sind sie weg. Darum sind viele Flüchtlingshelfer nun ehemalige Helfer.

[10:10] Krimpartisan:

Zum blauen Kommentar: Gutmenschen sind nicht Schönwettergutmenschen, sie sind Schönwettermenschen! Und davon gibt es in Deutschland weit über 90%. Sie haben es ja schon im Wetterbericht gelernt: Gutes Wetter ist wenn die Sonne scheint. Schlechtes Wetter wenn es regnet. Es ist genau anders herum richtig! Was mit diesen Schönwettermenschen jetzt passieren wird habe ich gestern unter "Informationen Welt" kommentiert.

[13:45] Der Silberfuchs:

Die ersten Zeichen von Einsicht erreichen den Mainstream! Der Artikel ist nur sehr schwer zu ertragen für einen geübten Hartgeldleser, weswegen ich ihn nur quer überflogen habe. (M)ein Wunsch bleibt: Eine harte Strafe für den Ich-Erzähler. Bald! Damit er die Zusammenhänge noch erkennen kann.

Die Frage ist, wann diese Zeichen über die Kommentarspalten hinausgehen.
 

[8:35] Andreas Unterberger: Influencer und andere Medien-Sauereien

Im Artikel geht es um Bestechungen von Medien und Journalisten. Auch wir bekommen immer wieder Angebote, Artikel mit Werbeinhalt zu bringen. Tun wir aber nicht.WE.


Neu: 2018-08-14:

[15:25] ET: Haben Sie die bestellt? Roger Letsch über „Schmierentheater im ZDF“

[13:15] Aviator zur gestrigen Radio-Berichterstattung über Lira-Verfall:

Gestern nebenbei auf Ö3-Radio: Sinngemäß: "Ja, die die türkische Lira ist ein bisserl in Turbulenzen, aber das wird schon wieder. Außerdem ist die türkische Währung im Weltwährungsgefüge unbedeutend klein, ebenso die türkische Wirtschaft, negative Auswirkungen auf Österreich sind daher nicht zu erwarten. Im Gegenteil, positiv an der Sache ist, dass jetzt die Türkeiurlaube billiger werden!"

Wo bitte waren denn die Ö3ler vor 10 Jahren als die völlig unbedeutende Lehmann krachte? Auf der Uni - linke Gesinnung ins Hirn saugen?

Ö3 ist der seichteste Staatssender. Freizeit und Urlaube spielen dort eine grosse Rolle.WE.
 

[11:30] ET: Ein neuer Tiefpunkt des Journalismus: Thomas Walde und das ZDF – Eine Analyse von Jürgen Fritz

[11:20] PI: Kaischi greint, Nicki weint, Jule klotzt Verachtet, verlacht, verloren: BILD

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Einwanderung Ein deutscher Traum

Toll, da feiern sich die Willkommenskultur-Fetischisten. Migration ist also ein Wohlstandsfaktor! Und eine Nation entsteht durch Schmelztiegelei??? Man will uns also immer noch Multi-Kulti 100 % schmackhaft machen. Wie viele zehn Millionen Migranten sollen denn noch in unseren ökologisch bereits total überforderten Lebensraum kommen, wenn man bei Spiegel so viel Werbung für Migranten machen muss? Der jetzige heiße Sommer ist in Prinzip ein Asphaltsommer, weil zu viele Flächen asphalt-betoniert sind (Verdunstungsleistung = Null, ein Naturgesetz, Asphalt speichert Wärme! Das ist 100 mal bedeutender als das lächerliche Kohlendioxid!!!). Noch mehr Menschen? Noch mehr Wohnungen? Es ist klimatologisch-ökologischer Irrsinn . . . Augsteins deutscher Traum ist auch deshalb ein ALPTRAUM. Und sollte es auch für die “Grünen” sein. Rein ökologisch gesehen!

Nicht mehr lange werden Augstein und Speichel gegen das eigene Volk hetzen.WE.


Neu: 2018-08-13:

[12:45] Krone: Nur noch online: Zeitung „taz“ will gedruckte Ausgabe einstellen

Ist auch egal, denn das Hauptpublikum dieses Linksblattes sind primär Journalisten. Und diese lesen Online.WE.

[15:45] Der Silberfuchs:
Ist trotzdem gut und richtig, dass die TAZ als Printausgabe verschwindet: So ist sie endlich aus meinem Gesichtsfeld, wenn ich einmal pro Woche zum Kiosk gehe, um die Preussische Allgemeine zu kaufen -- UND NICHT NUR AUS MEINEM BLICKFELD! Und wann folgt endlich BILD?

Die kommen alle weg und werden durch neue Medien ersetzt. So wie nach 1945.WE.

[19:45] Der Mitdenker:
Vergessen wir nicht, diese systemhörige, verlogene, speichelleckende Schweine-Journaille hat ganz entscheident mit dazu beigetragen, daß es jetzt so ist, wie es ist. Wenn 2015 eine gigantische Tsunami-Empörungswelle, geschrieben von aufrichtigen Denkern und wahrhaft patriotischen Journalisten über die Hexe geschwappt wäre, dann wäre u.U. noch eine Umkehr möglich gewesen. Vielleicht hätte IM Erika erkannt, daß der "Wir-sind-das-Volk-Moment" vor der Tür steht und daß es nicht immer so unblutig abgehen muß, wie 1989. Aber vom klebrigen Klaus bis zum Politfuzzi des Mittelmietrachinger Kuriers, alle haben freudig eingestimmt, als der Anfang vom Ende losging, als die Polithuren den Hebel auf Deutschlands Tod umgelegt haben. Ob nun dumm, oder gespickt ( der Judaslohn vom klebrigen Klaus und seinen Kumpels stand ja gerade im Netz ), dieses Mal wird es keine Wendehälse geben. Ich vertraue den neuen Gerichten - die Nürnberger Säle sind, wie man hört, betriebsbereit.

Diesesmal gibt es keine Wendehälse. Dafür gibt es die Gesinnungs-Datenbanken.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Genau so ist es, diesesmal gibt es keine Wendehälse und soweit ich das weiß, sind die Wendehälse von damals auch noch dran. Alles wird restlos beseitigt.

Ein wirklich Wissender, daher auch kein Nickname,WE.
 

[12:00] Salesman zu Vielfalt und Teilhabe: Wo Deutschland noch zu weiß ist

Inzwischen hat fast ein Viertel der Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. Doch wie sieht es mit der Teilhabe der „neuen Deutschen“ aus?

Was kommt als nächstes von den rassistischen Umvolkungs-Presse-Nutten? Wann wird der letzte Weiße abgeschlachtet?

Die Autorin verrät sich gleich im ersten Satz, denn viele Migranten - gerade aus den Nachbarländern - sind weiß. Hier wird also dem anti-weißen Rassismus gefrönt. Der Begriff "Vielfalt" wird ebenfalls nur vorgeschoben. 

[18:15] Der Bondaffe:
Wo Deutschland "zu weiß" ist hat wahrscheinlich mit Intelligenz zu tun. Oder vielleicht doch mit den von vielen Deutschlandzerstörern verachteten deutschen Tugenden? Wenn man sich den Artikel so durchliest, wird schnell klar, wie sich die Situation darstellt. Es gibt Herrscher und Sklaven. Auch wenn das nicht jedem passt. Somit sollte es heißen: "Wo Deutschland noch zu intelligent ist".

Wir werden die Herrscher sein, diese LinksIdiot*innen die Sklaven.WE.

PS: der Bondaffe hat sich auch eine echte Adelung verdient.
 

[9:40] RT: US-Analyst: Medien befinden sich "tiefer im Stalinismus der 1950er als jedes osteuropäische Land"

[9:30] Leserkommentar zum gestrigen Beitrag des Mitdenkers: 

Die letzten 12 Jahre waren 'konservativ' von Muddi regiert! Alles schimpft auf die SPD Linke und Grüne aber die CDU hat den Ton angegeben seit 2005...!!! Alles was momentan läuft hat hauptsächlich die CDU / CSU zu vertreten, auch wenn die anderen Linken noch extremer sein mögen! Sagt das am Stammtisch jedem kleinen Parteimitglied im Gemeinderat ins Gesicht, dass auch er ein Rädchen im Getriebe ist um die Sache am laufen zu halten...


Neu: 2018-08-12:

[18:00] MMnews: SPD, Stegner machen in der FAS kräftig Werbung für neues Sarrazin-Buch

[19:35] Leserkommentar-DE:
Sozialdemokratischen Werte, was bitte soll das sein? Rassismus und Diskriminierung gegen Deutsche? Förderung der Islamisierung? Verhinderung von Strafverfolgung von ausländischen Schwerkriminellen? Tollerierung und Unterstützung des Massenhaften Sozialbetrugs durch ausländische Invasoren und Rotationseuropäer? Ausbeutung der Deutschen Bevölkerung?

So sind sie eben, die roten Affen.WE.

[20:15] Der Mitdenker:
Sozialdemokratische Werte Ich habe selten so gelacht. Meinen die Gas-Gerd , den fetten Siggi, oder das türkische U-Boot, was da meint, sich einmischen zu müssen ?
Zur Wiederholung, denn steter Tropfen höhlt den Stein: WER HAT EUCH VERRATEN ? SOZIALDEMOKRATEN !!! In diesem Land geht es weder sozial, noch demokratisch zu - lang lebe Cheffes Kartoffelacker, der sowohl Symbol, als auch später gelebte Wahrheit ist.

Bald sind wir diesen roten Dreck los.WE.


Neu: 2018-08-11:

[18:00] PI: Deutschland: Dreckskultur und Köterrasse? Nicht schlimm, sagt der Deutsche Presserat!

Alles, was heute oben ist, ist gegen uns.WE.


Neu: 2018-08-10:

[14:15] SKB: Von Dreckskultur und Köterrasse und einen muselmanischen Kümmel, der gerne viel Scheisse labert

Dieser Artikel zeigt wieder einmal, wie man die deutsche Köterrasse unbestraft beschimpfen kann.WE.
 

[8:45] Der Bondaffe zu  Schäm dich, BILD!

Am 8. August stellt sich BILD-Autor Daniel Böcking die Frage: „Darf man sich freuen, dass Syriens mörderische Mutter Krebs hat?“

...und darüber, natürlich absichtlich: 6 6-Tipps von TV-Pfarrer Fliege. Ich meine, was ist das Böseste, was man seinem ärgsten Feind wünschen kann? Ganz einfach: ein Jahres-ABO der BILD-Zeitung. das ist das Schlimmste, was es gibt. Wenn man meint, das unterste Niveau der Mainstreamgeschmacklosigkeiten wäre jetzt erreicht, dann irrt man. Die BILD-Zeitung schafft es, noch ein Gewölbe tiefer zu gehen.

[9:00] 2011 war Assad für die Medien noch der freundliche Augenarzt, siehe hier. BILD: Das widerlichste Blatt der Welt über den Brustkrebs von Asma al-Assad WE.

[9:50] Der Schrauber:

Das Schlimmste daran ist für mich eben nicht der Ton, denn bei Ceausescu und seiner Hexe brauchte man diese Skrupel auch nicht haben, wären die Assads so, wäre es nicht weiter tragisch. Das Schlimmste ist vielmehr, daß eine längst widerlegte Lüge indirekt über diese niveaulose Propagandastory wieder aufbereitet wird: Nämlich "Bestie Assad", Giftgasmörder und dergleichen. Nichts davon stimmt und das weiß man eigentlich.

Assad bekämpft die vom Westen gefütterten, ausgerüsteten und gesteuerten Islamterroristen, die einen Gottesstaat errichten wollen, in dem normales Leben nicht mehr möglich ist.
Sämtliche Giftgaseinsätze sind letztendlich auf "Rebellen" zurückzuführen, meist können selbst UNO-Kontrolleure nicht anders, als das einzuräumen, wie 2013 Carla Ponti, die dafür auch abserviert wurde.

Eigentlich braucht man sich aber nur die Bilder von Assad und seiner Frau anschauen, im Behandlungszimmer. Solche Bilder sind nicht einfach zu stellen und zeigen ganz klar zwei Menschen, die von dem, was ihnen nachgesagt wird, meilenweit entfernt sind. Nämlich die von normalen Menschen, mit normalen Gefühlen und Charakteren. Man versuche, solche Bilder von unseren "Eliten" mal zu sehen: Es gibt sie nicht, nicht einmal Horden von Hofberichterstattern bekommen das hin. Die Bilder, auch die Art, wie Assad bei Interviews auftritt, selbst bei unverschämter Behandlung von deutschen Schreiberhuren, schaffen eher ein vertrauenswürdiges Bild, etwas, das bei unseren Politschranzen komplett illusorisch ist. Das wissen die Propagandisten, daher muß man immer wieder solche Monsterlügenstories absetzen, wäre nicht auszudenken, wenn die Michels sagen: Der sagt mir aber mehr zu, als unsere Gestalten.

[10:00] Wir sollten uns darüber nicht zu sehr aufregen, die Schreibhuren bekommen ihre Feindbilder vorgesetzt, über die sie negativ schreiben sollen.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Bild halt. Oder doch besser Blöd-Zeitung? Jedenfalls entblödet sich dieses Käseblatt wiedermal mal nach allen Regeln der Kunst. Wer gibt dafür noch Geld aus? Als Informationsmedium taugt dieses Blatt nicht. Es ist höchstens zum Verpacken oder Füllen zu gebrauchen, wobei man da womöglich wegen der Druckerschwärze aufpassen muß. Dieses Produkt braucht der Mensch so dringend wie Nasensteine. Sperrt den Laden endlich zu!


Neu: 2018-08-09:

[16:30] Jouwatch: Die grünen Reiter der Apokalypse surfen auf den Sympathiewellen der Presse

[14:45] PI: „Bestie Assad bangt um seine Frau“ Darf man sich freuen, wenn jemand Krebs hat? Ja, bei BILD!


Neu: 2018-08-08:

[17:00] Achgut: Auch Journalisten bekommen gerne was geschenkt

[14:35] Leserzuschrift-CH zu Hitzesommer werden Schweiz verändern Geranien bleiben, Kühe verschwinden

Schweizer Medienhuren müllen die Eidgenossen mit ihren Klimawandel-Wahn Geschichten zu! So isses, wenn die ganze Journaille-Kaste kein Gehirn mehr hat.

Nicht nur in der Schweiz, überall kriechen sie aus ihren Löchern hervor. Klimaanlagen wollen sie uns auch verbieten.WE.
 

[13:45] Aviator zu Kriminalität geht weiter zurück: Polizei verzeichnet erneut Anzeigen-Minus

Wie kommt der elende Schreiberling bitte auf diese Überschrift (KRIMINALITÄT GEHT ZURÜCK) über dem Artikel???

-Die Einbruchsdiebstähle und die Autodiebstähle gehen also zurück: ja aber nur weil die Betroffenen die Gefahr erkennen und in Schutz investieren
-Die Anzeigen werden weniger: ja weil es meist wohl sinnlos ist. Außerdem wird von bearbeiteten Anzeigen gesprochen: wieviele UNBEARBEITETE gibt es?
-Tötungsdelikte (= nette Umschreibung für Morde) steigen
-Massives Plus der Gewalt in Wien
-immer häufiger Stichwaffen, die Kopfabschneidertruppe wärmt sich auf
-Anzahl Vergewaltigungen hinaufgeschossen
-innerethische Konflikte steigen
-Internet-Bestellungsbetrug floriert
-Darknet, da haben die Drogenhändler jetzt ihr Paradies
-135000 festgenommene Tatverdächtige im Halbjahr: (Aufklärung knapp 50%, also 270000 Taten) ...das sind dann täglich 1500 "Festnahme-würdige Taten" in Österreich. ??? !!!

Schreibgesindel, in eurer Denkweise wird die Kriminalität bald NULL sein, weil es bei der Selbstjustiz der Bio-Bevölkerung keine Anzeigen mehr geben wird.

[14:00] Das kommt von der APA, einer total linken Agentur.WE.
 

[9:50] DZiG: Von den Leitmedien manipuliert, mit zweierlei Maß zu messen

Wie ist es gelungen, dass europäische Politiker sich für solch einen Hochverrat an ihren eigenen Völkern hergegeben haben?

[10:45] Es ist eine Kombination von jahrzehntelanger Gehirnwäsche, linken Medien und teilweise Erpressung.WE.


Neu: 2018-08-07:

[16:00] Freeman: Zensurapparat hat gegen Alex Jones zugeschlagen

[14:10] NTV: Zu viel Hassrede bei "Infowars" Internetriesen sperren Trumps größten Hetzer

Die Internetkonzerne Apple, Facebook, Spotify und Youtube haben die Konten von US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones gesperrt.

Der Mainstream hetzt sicher mehr, aber sieht es immer nur bei der Konkurrenz. Wie diese Internet-Blödiane.WE.

[19:30] Der Schrauber:
Das haben die Konzernaffen brav gemacht, gibt einen wohlwollenden Blick vom Papierrücken in der Abteilung (Papierrücken = Silberrücken bei Konzernaffen).
So empörend dieser Zensurschlag auch zu sein scheint, so ist er doch eigentlich eher eine gute Nachricht! Warum?
Alex Jones ist DAS Urgestein der alternativen Medienszene überhaupt! Damit hat auch hier in DE alles angefangen: Bilderberger an die Öffentlichkeit zerren, 9/11 demaskieren, die NWO brandmarken. Jones hat, wie n-tv sogar schreibt, alleine auf seinem Youtube Hauptkanal 2,5 Mio Abonnenten! Zugriffe dürften locker zweistellige Millionenzahlen sein, sogar dreistellige sind drin, spätestens, wenn man die Neben- und Ausweichkanäle, die Mirrors mitrechnet. Die Mirrors sind sicher nicht einmal vollzählig gesperrt, die Konzernaffen finden niemals alle Hochlader.
Weiterhin ja Alex Jones immer noch seine Infowars.com Seite, auf der er eben auch Videos über alternative Plattformen einstellen kann, die Verbreitung ist gesichert, zumal Breitbart ja auch noch dahinter hängt.
Dazu sind jetzt alle alternativen Medien, nicht nur Freeman, an diesem Thema dran, die Zugriffszahlen dieser Plattformen, auch in DE, sind spätestens seit der Özilfarce geradezu explodiert, aber auch durch die Themen Migrationsbegrenzung, AfD und ihre zündenden Reden.
Man kann getrost davon ausgehen, daß weltweit ein Mrd Publikum das mitbekommt, denn Jones hat Themen, die zwar die Europäer und den Deep State in den USA gewaltig stören (wo schon dreistellige Millionenzahlen zusammenkommen), aber in China und Indien vermutlich nicht gesperrt sind, weil politisch für diese nicht störend, eher nützlich.
Alle alternativen Medien, die sich mit dem Thema beschäftigen, werden jetzt explodierende Zugriffe haben, man hat sich an einem derart verbreiteten Urgestein vergriffen, daß man es mit Schüssen in die eigenen Knie vergleichen kann, und zwar mit doppelläufigen Schrotflinten.
Bravo, ihr hieramputierten, linken Konzernaffen und Besprechungsdekadenzen: Macht weiter solche Fehler, wir lieben es! Wo kann man für ordentlich Sauposten spenden, für die Selbstschüsse in die linken Knie?

Diese Konzernaffen wissen wirklich nicht, was kommt.WE.
 

[12:00] Kolumne einer CDU-Politikerin: John: Deutsche sollen Minderheitenrolle nicht fürchten

Angst brauche deshalb aber niemand zu haben. Dies beweise zum Beispiel ein Blick auf Rotterdam oder Amsterdam, wo Einwanderer bereits die Mehrheit bildeten. „Es zeigte sich, daß die größte Angst vieler Ur-Einheimischer unbegründet war, sie würden nun selbst zu einer bedeutungslosen Minderheit werden. Schließlich bestehe die neue Bevölkerungsmehrheit aus vielen bildungsmäßig, ethnisch, religiös, kulturell und wirtschaftlich unterschiedlichen Einwanderergruppen.

In den letzten Jahrtausenden (!) gab es keinen Philosophen oder Staatstheoretiker, der in einer solch heterogenen Gesellschaft einen Vorteil sah.

[12:40] Krimpartisan:

Zum blauen Kommentar: Ja was sind auch schließlich so unbedeutende und ungebildete alte Philosophen wie Kant gegen eine cdu-Politikerin des aufgeklärten 21. Jahrhunderts! Ich bitte Sie! Glauben sie nur nicht, einer der 800 Mit- und vor allem Ohne-Glieder des sogenannten deutschen Bundestages hat jemals im Leben Kant gelesen.

[12:40] Silberfan:

Dass wir zur Minderheit werden ist nicht das schlimmste, wir sind global gesehen schon immer eine Minderheit (nur noch 6% Weiße). Das schlimmste ist, dass wir Weißen komplett ausgerottet werden sollen und die Satanisten, die das wollen kommen ihrem Ziel immer schneller näher, es sei denn solche rassistischen PolitikerInnen kommen bald nicht mehr zu Wort und der Hebel wird wieder umgelegt.

[13:05] Leserkommentar-DE:

Auch eine Form betreutes Denken. Medialer Trick mit “Minderheitenrolle”! Denn es geht bei der Furcht der Ur-Einheimischen und der Vor-Merkel-Migranten (diese haben noch mehr unvermeidbaren Kontakt zu Merkels Neubürgern!!) um etwas ganz anderes: Dass man nicht mehr durch Parks laufen kann, dass es besser ist, keinen Bus und keine U-Bahn zu benutzen und dass man bestimmte Geschäfte ohne ständige Einbrüche nicht mehr betreiben kann (Juwelier-Geschäft). Die Einheimischen fürchten also nicht die Minderheitenrolle als solche, denn die haben sie auch, wenn eine Person in der Mitte einer Schafsherde steht. Steht diese aber inmitten eines Löwen-Rudels, dann hängt das weitere Geschehen nur von deren Sättigungszustand und Laune ab. 

Letztlich kann jedes Land ohne Rechtfertigung darüber entscheiden, ob es Einwanderer aufnehmen möchte oder nicht, unabhängig davon, ob diese möglicherweise "Probleme" bereiten oder auch nicht. Das wird den Bürgern aber nirgends vermittelt.


Neu: 2018-08-06:

[18:45] Jouwatch: Welt und Scheinwelt: Krieg zwischen Trump und New York Times

Dieser Artikel ist sehr interessant: der aktuelle NYT-Eigentümer und Herausgeber ist genauso gehirngewaschen, wie alle anderen Journalisten. Er weiss absolut nichts.WE.
 

[14:05] MB: Kognitive Dissonanz mit der Frankfurter Analzone (FAZ)

[13:00] Leserzuschrift-FR: Eine Woche mit den MSM:

Ich habe eine Woche Deutschland ohne alternative Medien im Internet hinter mir. Eigentlich sollte sowas ja mal ganz erholsam sein. Aber es ist einfach unertraeglich. Man lebt wie in einer Blase und auch wie in einer Art Kinderwelt und Idiocracy. Auf Dauer wird man ja ganz kirre. Nachrichten beschaeftigen sich meist nur mit der Hitzewelle, irgendwas mit Kultur und anderen Belanglosigkeiten sowie Kleinverbrechen. Wenn man einmal kurz den Fernseher einschaltet dann laufen dort uralte Schinken, mittelmaessige Kochsendungen, viele Einkaufskanaele mit schlecht synchronisierten, englichsprachigen Verkaeufern und auf den Kinderkanaelen laufen kreischige, verbloedende Cartoons.

Im Radio gibt es Blitzerwarnungen, belanglose Nachrichten bis kleinstregional von Dorffesten und wieder irgendein boeser Rechter der irgendwas Belangloses angestellt hat, Schlager oder Oldies, oder immer irgendwie gleichklingende "moderne" Musik, irgendwas aus den 70er und 80er Jahren, dazu teils grottenschlechte Moderatorinnen - die Maenner gehen ja noch - so im Stil ewige Studentin, die mit einer Kindergartentantenstimme erwachsenen Leuten die Welt erklaeren wollen, mit stets erhobenen moralischen Zeigefinger und Themen die an den Haaren herbeigezogen sind. Da wird ein englischsprachiger Oldie genommen, der beschreibt , dass man fremde Menschen, die man nicht kennt ersteinmal kennenlernen soll und das waere gerade in der heutigen Zeit so wichtig, wo Fremdenfeindlichkeit und Rassismus so zunehmen wuerden. Und fuer so eine Schwachsinn bezahlt man in Deutschland GEZ. Ausserdem faellt einen bei den Moderatorinnen dieses aufgesetzte, kuenstliche, fast schon hysterische Lachen unangenehm auf.

Da hilft nur das Abschalten.

[13:15] Der Bondaffe:

Was bekommt man hier in Deutschland fürs teure GEZ-Zwangsgeld? Billigen gemachten Kitsch und wertlose Lügen auf allerhöchstem technischen Niveau. Mich wundert, daß DIE immer noch senden.

[14:30] Ich habe gestern und heute 2 Mainstream-Artikel über Q gelesen. Diese Schreiberlinge glauben den Schwachsinn, den sie da verzapfen, wirklich selbst.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Schwachsinn auf allen Kanälen:

Die Strippenzieher der Verblödungsmedien haben sich allerhand einfallen lassen, um alle Michel-Arten zu erreichen. Da gibt es das grausige Hartz-IV-Fernsehen, da lügen M. Slomka, der klebrige Klaus und die ARD-Püppchen zur besten Sendezeit, daß die Haare zu Berge stehen, da schwafelt und hetzt ein übler Schwätzer in der "Kultursendung" ttt für die Nachteulen - es ist, rund um die Uhr, für die Dauerberieselung und unterschwellige Beeinflussung aller Schichten und Altersgruppen gesorgt.
Irgendwo las ich mal, daß die Glotze das wichtigste Unterdrückungs- und Verblödungsmedium überhaupt ist. Wer nur ein wenig von der Funktion des Gehirns versteht, weiß, daß es Waffen sind, die da gegen den Bürger eingesetzt werden.

Als ich noch arbeitete, gab es, von Zeit zu Zeit, Weiterbildungen mit Übernachtung im Hotel, sprich 2 Tage zusammen. Da hatten doch die Meisten, wenn wir uns zum Frühstück trafen, schon wieder das sog. Frühstücksfernsehen, auf dem Zimmer, geschaut, also die ideologische Ausrichtung für den Vormittag abgefaßt.

Und ich schrieb es irgendwann hier schon einmal: Wer die Tagesschau für eine Nachrichtensendung hält, der glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten.
Ja, Cheffe hat Recht, es hilft nur das Ausschalten. Michel jedoch braucht seine Glotze, immer größer, schärfer, als unser Auge überhaupt verwenden kann, gern auch im Schlafzimmer, in der Küche ( fehlt nur noch die Toilette ) wenn auch der Trend zum Zweitbuch unvermindert anhält.

Die GEZ-Sender sind zwar ganz schlimm, aber auch die private Konkurrenz ist nicht viel besser, sprich weniger links.WE.
 

[9:20] Leserzuschrift-DE zu Keine „Scharmützel“, sondern blutige Massenschlägerei am Rathausplatz – Zeugin: „Verharmlosung durch Polizei ist erschreckend“

Als ich dann gestern Abend bei Ihnen die Darstellung der Polizei las, konnte ich es erst gar nicht glauben. Ich war fassungslos. Das darf so nicht stehen bleiben. Diese Schilderung entspricht absolut nicht dem, was ich und die anderen Zeugen an diesem Abend selbst erlebt haben.

Die Anzahl der Männer, die Art der Waffen und ihre Identität, alles wurde zurecht gelogen, damit Merkel nicht wegen so einer Lappalie aus ihrem Rautenstuhl fällt. Warum Scharmützel? Ganz einfach, damit bei der Recherche zu “Massenschlägerei” nicht 51.846 Einträge auftauchen, sondern nur ein Vierzigstel davon, die dann nur unter Scharmützel, Randalieren, Gruppenaktivität, Eskalation, Bummelstreit und 87 anderen verharmlosenden Begriffen zu finden sind. Genial für die Raute, aber fies für die Köter.

[12:45] Krimpartisan:

Die deutsche Polizei lügt, wo sie nur kann! Ein Vergleich mit der Gestapo wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Vor 30 bis 40 Jahren hat die Polizei noch dem Volk gedient und war entsprechend angesehen. Das Bild hat sich heutzutage aber völlig gewandelt, wie auch deren Aufgabenbereich. Man braucht sich doch jeden Tag nur einmal in den Radionachrichten die Flitzerblitzerlisten anzuhören, die werden täglich immer länger. Was macht denn der normale Streifenpolizist heute, Wegelagerei, Drangsalieren, Einschüchtern, Inkassoservice bei Rentnern die ihre GEZ nicht zahlen können, Hausdurchsuchungen bei "Reichsbürgern" mit nicht einmal rechtskräftigen Durchsuchungsbeschluss und auch ganz gerne mal bei einer Demonstration mal ganz ordentlich ihren Frust an harmlose Familienväter tatkräftig ablassen!

[14:30] Das wird alles von oben angeordnet, auch die Vertuschungen.WE.


Neu: 2018-08-05:

[16:45] Jouwatch: Das Sturmgeschütz der Demagogie

[9:00] PI: Ein Maulkorb für den Bürger zur Verteidigung der Meinungshoheit Der liberale Jammer über „Hate-Speech“ ist Heuchelei

[8:30] MMnews: Klima: So lügt DER SPIEGEL


Neu: 2018-08-04:

[16:20] Leserkommentar-AT zu Tögel-Artikel Wenn es dem Esel zu wohl ist...

Ich habe ähnliche Erfahrungen in vielen Foren gemacht wie Herr Tögel und kann das, was er schreibt, nur bestätigen. Da wird eine scheinheilige "Meinungsvielfalt" angeboten, aber in Wirklichkeit werden nur linksgrüne Pro-EU, Anti-Trump-Postings geduldet. Andersdenkende werden diffamiert, denunziert, beleidigt und mundtot gemacht, - immer unter wohlwollender Unterstützung der "Moderatoren".

Gilt für österreichische Foren wie Presse, Standard, Kleine Zeitung, ORF u.a. - Gerade in der "Kronen Zeitung" gibt es ein starkes Gegengewicht zur gleichgeschalteten Gehirnwäsche-Walze. Man muss dort Andersdenkende tolerieren, weil sie in der Mehrheit sind und sich die "Lufthoheit" gesichert haben. Diese Menschen zu verärgern, könnte einen starken Leser- und Abonnenten-Verlust verursachen. So lässt man viele Sachverhalte in den Foren zu, die bei anderen Zeitungen oder beim ORF sofort wütend bekämpft würden. Es reicht doch, wenn die Blattlinie dann in der Druckausgabe gegen die überwiegende Lesermeinung agitieren kann.

In vielen Foren und auch in Leserkommentaren unter Artikeln kann man den grössten Schwachsinn lesen.WE.


Neu: 2018-08-03:

[13:30] MB: Qualitäts-Mainstream-Medium rüstet auf: New York Times stellt Redakteurin ein, die offen weiße Menschen hasst

Das Titelbild und der Hastag von weiter oben sind dabei nur zwei von über einem Dutzend Twitternachrichten, die sie vor gerade einmal drei Jahren losließ. Hier einige Beispiele für andere rassistische Ausfälle: „oh man it‘s kind of sick how much joy I get out of being cruel to old white men“ („Oh man, es ist schon irgendwie krank, wie viel Spaß es mir macht, alten weißen Männern gegenüber grausam zu sein.“).

Statt Fakten gibt es dort puren Hass.
 

[9:00] PI: Die Hirnwaschanlagen der Medien – eine tödliche Gefahr für unsere Kinder „Jara hilft Flüchtlingen“ – ZDF-Tipps: Wie rankommen an Zudringlinge

Die GEZ-Affen wissen nicht, dass das Obamas Köpfer-Armee ist,WE,


Neu: 2018-08-02:

[20:10] PI: Kampfbegriffe, Synonyme und Unworte: Kalter Krieg – Overkill der Worte

[16:35] RT: Bana, Hala, Noor und Alaa - Wie Kinder im syrischen Bürgerkrieg für Propaganda missbraucht werden

[13:40] Leserzuschrift-DE zu Regensburg "Signal der Humanität"

Falsche Überschrift, der Rest auch Themaverfehlung, Note 6 setzen. Dies ist ein Zeichen grenzenloser Dummheit und Gehirnwäsche. Kombiniert mit Haß auf das eigene Volk und die eigenen Leistungsträger. Ein Schlag ins Gesicht für alle, die aus Existenzgründen nicht dagegen protestieren können und nochmals ein Zeichen grenzenloser Dummheit und Gehirnwäsche derer, die diesen geistigen Dünnschiss glauben. Pravda Prantls Süddeutsche berichtet wohlwollend. Dieses miese linksliberale Schmierblatt ist nichts anderes, als der Stürmer vor 85 Jahren. Einziger Unterschied: Gegen Deutschland und sein (verbliebenes) Volk gerichtet.

Es bleibt die Hoffnung. Wenn es noch sieben Monate so weitergeht ist es vorbei...

Der Vergleich mit der Pravda, wie dieses Blatt genannt wird, ist aber besser.WE.
 

[9:10] PI: Wie die Facebook-Stasi jeden Tag über das Ziel hinausschießt Video von AfD-MdB geteilt: FB sperrt Konto wegen „Hassrede“

[8:45] Unzensuriert: ARD, ORF und Printmedien: 6.000 bis 8.000 Journalisten geben den Takt vor


Neu: 2018-08-01:

[15:45] Leserzuschrift-DE: Journaille - Schreibstubenwallache:

Zur Ergänzung, den geschätzten Kommentatoren. Wir leben im größten Verbrechersystem, das es je auf deutschem Boden gab. Dazu die größten Verbrecher an der Macht, die es je gab. Hitler ist ein Fliegenschiß dagegen. Es wurden Grundgesetz, Asylgesetz, Strafgesetzbuch, Völkerstrafrecht, europäische Verträge (Dublin III) gebrochen. Das Volk wird ausgeplündert wo es nur geht. Kredite für andere EU Länder, als auch für die Multikultiparty werden ohne Legitimation vom Volk aufgenommen. Besichert durch die Spareinlagen und die künftige Arbeitskraft der verbliebenen 20% Leistungsträger und Nettozahler in Deutschland. Früher waren es Kriegsanleihen, die vom Volk (freiwillig mit Propagandaunterstützung) gezeichnet wurden. Heute wird gar nicht gefragt, nur Propaganda gemacht für die Multikulti- und EUr0party.

Und die Journaille (besetzt mit 75% Links-Grünwählern) unterstützt es tatkräftig. Wehe einer stellt sich dagegen. Man kann sich die Konsequenzen nicht vorstellen. Die gegenseitige Aufhetzung der Deutschen + Aufhetzung der Zuwanderer auf die Deutschen wird dabei bewußt in Kauf genommen. Der feuchte linke Traum einer Auslöschung der Deutschen geht bald in Erfüllung, wenn nicht schleunigst etwas passiert. Das Zeitfenster ist noch max. sechs Monate. Siehe UN Migrationsplan. Es geht darin um die Auslöschung sämtlicher Völker auf der Nordhalbkugel, um es in einer Dimension darzustellen. Dann ist es aus. Sobald der Frühling 2019 einsetzt wird Mitteleuropa gestürmt von Millionen Afrikanern. Den USA wird es nicht anders ergehen. Wir müssen uns dessen voll bewußt werden. Es hilft jetzt nur noch beten, daß es bald los geht. Ab März 2019 ist ALLES zu spät.

Der einzige Lichtblick ist, daß im Hintergrund die Entscheidungsschlacht tobt und in USA immer mehr aufkommt, was die P...Eliten anbelangt. Aber USA ist nicht EUr0pa und wir sind auch von sekundärem Interesse für die USA. Man muß sich nur ansehen, was der Soros aufbietet um Trump auszuhebeln. 110 Mio. USD + eine LINKEN-Anitfa-Division. So leicht ist das nicht, gegen diese Kreise anzukämpfen. Daher auch die ständigen Verzögerungen.

Die Presse unterstützt diese geplante Auslöschung der weißen Rasse auf der Nordhalbkugel zielstrebig. Dieser Dimension muß man sich voll bewußt sein. Dann kann man auch die Größe dieses Verbrechens erfahren. Das dritte Reich war nicht nur in Deutschland ein Fliegenschiß, es war gegen dieses Verbrechen weltweit ein Mückenschiß, um Herrn Gaulands Argument aufzugreifen. Planet der Affen läßt grüßen. Aber halt, da war doch was in Hollywood...

Ich für mich plane den Absprung aus Deutschland für Frühjahr 2019, sollte es bis dahin keinen Systemwechsel gegeben haben.

So lange wird es nicht mehr dauern.WE.
 

[14:05] AS: Unterstellungen und Behauptungen aber keine Belege - die Presse und die "Russlandaffäre"

[13:55] Leserzuschrift-DE: Im Radio:

Als ich heute Mittag Bayern2 hörte in Bezug auf Rassismus, lief mir die Galle über! Einige Anrufer, die die Wahrheit ansprechen wollten, dass mittlerweile die Deutschen gegen Rassimus zu kämpfen haben, wurden unverschämt abgewürgt vom linksextremen Studiogast und der Moderatorin. Natürlich wurde wieder groß die Nazikeule rausgeholt, aber dermassen frech, dass einem die Worte fehlen. Die Mailzuschriften, die man lesen konnte, haben ebenso vor Wut gekocht. Dieser volksverhetzende Sender ist dermaßen linksgewaschen, dass wirklich alles zu spät ist.

Konstruktive Kritik kommt bei so einem Sender nicht an. Daher: Radio konsequent ausschalten und eigene Tonträger/mp3 etc. hören.
 

[7:25] PI: Auf dem Mittelmeer kehrt offenbar wieder Vernunft ein - NGOs heulen auf: Libysche Seenot-Leitstelle lässt Migranten zurückbringen

So funktioniert das: die linken Medien lassen fast nur Asyl-NGOs zu Wort kommen.WE.

[8:10] Leserkommentar-DE:

Die Medien sind damit eine Asyl-GO und lassen Nachrichten, die das Government beim Asylsystem stören, dann im Zweifelsfall weg. Sie singen des Asyllied, des Governmentbrot sie essen. In dieser Asylkaste hält es auch nur der aus, der eine genügende mediale Gehirnwäsche mit vollem Bunterfolg durchgemacht hat. Eines haben die Medien jedenfalls nicht bedacht: Dass sie sich jetzt massiv diskreditieren, wenn sie jetzt mit den Schlepper-NGOs heulen. 2015 war anders: Es kamen echtere Flüchtlinge aus echtem Kriegsgebiet (simulierter Fußmarsch), es gab noch nicht den jetzt perfektionierten Schlauchbootbetrieb mit tollen roten Westen für die Invasoren.

Jetzt ist es ERZWINGUNG von Asyl, damals eher vorgegaukelte Hilfe. Damals ließ man uns wissen, dass friedlich-dankbare Ärzte und Fachkräfte kommen, jetzt kommen praktisch für jeden erkennbar Analphabeten und die aggressivsten Personen Afrikas am kulturellen Nullpunkt mit Muskelkraft-Asylforderung. Die Medien sollten jetzt aufpassen, was und für wen sie schreiben.

[9:45] Nachdem das schon viele Jahre so läuft, können sich die alle nicht vorstellen, dass man diese Bootsflüchtlinge woanders hin rettet, als in unser Sozialsystem.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE zur Zuschrift 8:10:

Bezüglich Ihres Schlußsatzes, sehr geehrter Schreiber, möchte ich darauf hinweisen, daß die hiesige Journaille wirklich das ekelerregendste Nattergezücht ist, was die schreibende Zunft je hervorgebracht hat. Dieses wendehalsige Kroppzeug, die tw. schon in den Redaktionsstuben saßen, als auf Honecker seitenlange Jubelgesänge gedruckt wurden, sind der Hexe hörig.

Sie vergessen dabei, daß es schon Leute gibt, die dieses Mal aufpassen, daß sie nicht vergessen werden. So mancher Chefredakteur sollte langsam mal die Landkarte zur Hand nehmen, damit er schon mal die Koordinaten von Workuta kennenlernt.
Die große Mitschuld der Schmierfinken an dem, was noch an Leid auf unser Volk zukommt ( dagegen ist das Bisherige ein Klacks ), ist unbestritten und auf die Richter des Kaisers kommen Unmengen an Arbeit zu.

Das können sie sich nicht vorstellen. Ich habe gestern einen solchen Schreiberling, den ich persönlich kenne, daran erinnert, als er einen Artikel gegen Autos geschrieben hat. Ich habe ihm das vom Piraten vor 2 Tagen auf Systemwechsel geschickt.WE.


Neu: 2018-07-31:

[18:35] Gibt es dafür die Subventionen? „Taz“ ruft zur Selbstjustiz: Abschiebeflüge verhindern, Sitzblockaden organisieren, Ausweiskontrollen verhindern

[19:00] Krimpartisan:
Macht dem ein ENDE!!! Und wenn es eine A-Bombe ist!!!

Mit der A-Bombe in MH-370.WE.
 

[15:45] MMnews: Sarrazin will 800.000 Euro Schadenersatz von Bertelsmann

[13:45] PI: Jetzt tobt der Bär in der grünlichen deutschen Presse Fake News: Kreuzfahrer ermorden Eisbären

[8:25] Jouwatch: Begriffsrätsel „Spaltung“


Neu: 2018-07-30:

[17:35] PI: Nanny-Fernsehen vom Feinsten Tagesschau-Reporter hilft bei Einordnung von Ceuta-Nachrichten

[10:10] Jouwatch: Blätterwald tobt: Salvini soll Mussolini-Zitat verwendet haben – Es stammt von Caesar

Das italienische „Tanti nemici, tanto onore“ („Viel Feind, viel Ehr“) verwendete Julius Caesar erstmals im „De bello Gallico“ über den Gallischen Krieg. 2160 Jahre später hat es nun der Lega-Politiker getwittert. Salvini ist natürlich nicht der erste Italiener, der es seitdem benutzt hat.

Das Geschichtswissen in den meisten Medienstuben reicht nicht weiter als 80 Jahre zurück.
 

[8:45] TS: Berlin-Kreuzberg: Demonstration vor dem Springer-Haus: "Ich bin Özil"

Rund 150 Menschen haben sich am Sonntagnachmittag vor dem Axel-Springer-Haus in Kreuzberg versammelt. Angemeldet hat die Kundgebung unter dem Motto „Ich bin Özil“ der Kunst- und Kulturverein Hacivat, den Bilgili Üretmen gegründet hat. Er ist Erdogan-Fan und Blogger. Ziel der Kundgebung ist primär die „Bild“-Zeitung. (...) „Die Medien haben ein verzerrtes Bild von unserem Präsidenten“, verkündet Üretmen.

Welchen Präsident er im letzten Satz auch meint, er hat nicht Unrecht...

[12:55] Leserkommentar-AT:

Die sollen doch gleich mit "Ich bin Erdogan!" demonstrieren!


Neu: 2018-07-29:

[18:25] ET: Hier lernt man zwischen den Zeilen zu lesen: Analyse einer Propagandashow

[16:00] Anti-Spiegel: Die große Scheinheiligkeit - wie der Spiegel von wichtigen Themen ablenkt

[14:30] Anderwelt: “Russen hacken ZDF und WDR” – ein Lehrstück in Sachen Propaganda

[13:15] Jouwatch: NDR bejubelt Maas‘ Zensurgesetz als „erzieherische Wirkung“ gegen Hass

Der linke Hass und der Moslem-Hass sind damit natürlich nicht gemeint.WE.


Neu: 2018-07-28:

[14:20] PP: Null Toleranz für Bürgerentscheide – der Toleranz zuliebe

[14:00] PI: Kein Sterbenswort über Flammenwerferangriffe an Europas Außengrenze: ARD zementiert die Existenzberechtigung von PI-NEWS

"Betreutes Denken" ist wirklich ein passender Name.
 

[12:00] Tichy: Totschweigen und Skandalisieren Die De-Professionalisierung von Journalisten nimmt immer noch weiter zu


Neu: 2018-07-27:

[15:30] Anti-Spiegel: Täglich grüßt das Murmeltier - Medien schüren Panik wegen russischer Hacker, was sind die Fakten?


Neu: 2018-07-26:

[13:30] DZIG: Mirko Mayer: Manipuliert, um ausgebeutet zu werden

Ein typisches Beispiel an Aufklärung in den freien Medien durch Walter K. Eichelburg ist sein aktueller Artikel "Das Ende des Islam-Sozialismus", der nur Wissende erreicht. Menschen, die durch Leitmedien geprägt sind, können sich überhaupt nicht vorstellen, was kommt. Doch wie funktioniert diese Manipulation?

Perfekte Gehirnwäsche sorgt dafür, dass es sich die Masse nicht vorstellen kann.WE.


Neu: 2018-07-25:

[15:20] Silberfan zu Salafisten Rekord: So biegt ARD Tagesschau die Zahlen zurecht

Kommen ein paar dieser Terroristen bei der ARD zu Besuch, hat es sich ausgelogen.

Diese Sender werden die vorrangigen Ziele der islamischen Eroberer sein. Man wird sie sicher einige Tage toben lassen, bis unser Gegenangriff wirksam wird.WE.
 

[12:40] RT: Springer und DuMont: Den beiden führenden Medienhäusern laufen die Zeitungskunden davon

Bei der Hamburger MoPo sind es sogar minus 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

[17:30] Leserkommentar-DE:
So kann man es auch sehen. Oder besser: Die Zeitungen laufen den Kunden davon ... Berichten sie doch eher den Mist, den der Kunde nicht will. An den Bedrüfnissen der Kunden hat sich nichts geändert, die Zeitungen sind nur davon abgekommen die Bedürfnisse zu befriedigen.

Ich nehme an, dass dabei auch Erpressung und Schmiergelder eine Rolle spielen.WE.


Neu: 2018-07-24:

[20:10] Silberfan zu Facebook löscht Rubens

Das Islambook löscht alles was nicht Korankonform ist...

Das ist inzwischen wohl die richtige Bezeichnung für Facebook.WE.
 

[16:50] PI: Wie verzerrte Realitätswahrnehmung in der Berichterstattung zustande kommt Über die Hirnschädigung bei Mainstreamjournalisten

[15:00] WB: Demaskierung auf Twitter Linke Autorin: Journalismus soll nicht alle Meinungen darstellen

[13:25] Hier traut sich die Justiz zuzuschlagen: Teurer Facebook-Kommentar

[14:10] Leserkommentar-DE:
Ich hab da mal was von Mistgabeln und schmerzhaftem Tod in diesen Zusammenhängen gehört. Ist schon eine Zeitlang her, soll aber kommen.

MIstgabeln gibt es nicht mehr so viele, aber viele andere Instrumente.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Das muss jetzt mal wieder sein. Mistgabeln gibt es überall zu kaufen. Dazu kann der Mann mit der Mistgabel mehr sagen. Wenn ich auf einen Feld jemanden mit einer Mistgabel sehe, bekomme ich einen Lachanfall. Ich weiß gar nicht warum, oder war da nicht mal was.

Wenn die Zeit zur Abrechnung kommt, wird es nichts mehr zu kaufen geben, auch keine Mistgabeln.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Jeder, der einen Garten oder ein Grundstück hat, sollte mindestens eine Forke (Gabel) besitzen. Braucht man immer. Wer keine hat, sollte sich im Baumarkt seiner Wahl oder bei Raiffeisen eine besorgen. Kostet nicht die Welt.

Die sollten zahlreicher als die Mistgabeln sein.


Neu: 2018-07-23:

[20:10] SKB: Emnid-Wunschergebisse machen Bild und RTDeutsch glücklich – „passgenaue Informationen für den Kunden“

[19:00] Compact: Von wegen Internet-Konkurrenz: Warum Mainstream-Medien wirklich absinken

[14:00] Silberfan zu Tipps zum Recycling: Diese Fehler bei Joghurtbechern macht fast jeder

Könnte auch in die Rubrik "Dinge die die Welt nicht braucht, aber die Deutschen" stecken! Das was wirklich wichtig ist, wird den Deutschen aber nicht beigebracht, stattdessen Schuldkult, Müll trennen und Zahlemann für die ganze Welt soll er sein!

Gelten diese Tipps für alle 160 Joghurtsorten oder ist da zu differenzieren?

[14:15] Der Bondaffe:
Vom Karton meines neuen Drucker/FAX/Kopier- und Scan-Gerätes habe ich ein Stück ausgeschnitten und symbolisch auf meinen Küchenabfallbehälter geklebt. Darauf steht "ALL-IN-ONE".

Die Mülltrennung ist ein Schwachsinn.WE.


Neu: 2018-07-22:

[16:25] Jouwatch: Springer-Chef Döpfner mit Mainstream-Kritik: „Die Menschen wollen das einfach nicht mehr lesen“

[12:30] Jouwatch: Der Terroranschlag von Lübeck, das Internet und die Lügner aus der Ersten Reihe

Islamischer Terror wird seit einiger Zeit mit allen Mitteln vertuscht. Ich nehme an, wir sollen uns bis zum grossen Moslem-Angriff sicher fühlen.WE.

[14:00] Silberfan:
Richtig, sofort nach einem Anschlag stehen die Systemhurenschreiber bereit und desinformieren über das Geschehen, denn die Köter dürfen nicht raus auf die Straße kommen um das System hinfort zu jagen. Die Deutschen müssen leider auf den Großangriff warten, darum diese ganzen Vertuschungen, damit der geplante Krieg nicht schief geht?!

Ja, dafür dürften die Vertuschungen sein. In letzter Zeit gab es auch keine grösseren Terroranschläge mehr, nur etwas Individualterror.WE.
 

[9:10] Unzensuriert: Kein Asyl trotz Lehre: Medien machen 29 Prozent zu "Mehrheit der Österreicher"

Die Argumentation von Mainstream-Medien und den NEOS zeigt, unter welchem Druck sich Österreich befindet, weil das, was das Recht vorsieht, völlig anders ausgelegt wird. Unter dem Druck von NGOs, linken Parteien und Mainstream-Medien, die keine Kritik an ihrer Refugees-Welcome-Einstellung zulassen wollen, wird das Asylrecht zum Recht auf Einwanderung umfunktioniert.

Das sind die Kräfte, die da zusammenwirken. Dagegen kann auch kaum eine Regierung etwas machen.WE.


Neu: 2018-07-21:

[16:45] SKB: Medienkonzentration immer schlimmer – liest du eine, kennst du alle

[14:15] Leserzuschrift-DE zu Hurra, die neuen IVW-Zahlen sind da!! Wie tot müssen Journalisten sein, bis sie es merken?

Merkels Gedanken-Gestapo kommt nicht auf die Idee, dass die Leser vor ihnen und Merkel GEFLÜCHTET sind. Weil sie ihren gesunden Menschenverstand nicht verlieren wollen. Und den hätten sie verloren, wenn sie im Merkel-Ghetto ihrer Meinungs-Macher geblieben wären.

Flucht vor dem Meinungs-Ghetto der MSM: BILD: 2. Quartal 2018: Genau 169.363 Käufer weniger. Nur noch 1.449.548 von „gestern“ 5 Millionen. Ist ja wohl klar: Eine flaschensammelnde Rentnerin kann sich BILD nicht mehr leisten, nachdem die Migranten sie bei der Flaschensuche stören. Inzwischen Lebensgefahr beim Sammeln. Und immer mehr Flaschen sind zerschlagen und blutig . . . von den ganz wenigen Einzelfällen.

[15:00] Das ist wie bei der untergehenden SPD: auch diese Medien gehen lieber unter, als ihre ideologische Linie zu ändern.WE.
 

[14:05] Gatestone Institut: Deutschland: "Enthauptung" der Pressefreiheit?


Neu: 2018-07-20:

[18:00] ET: AfD und Mehrheit der Bürger empfindet GEZ-Entscheid des Bundesverfassungsgerichts als ungerecht

[18:20] Krimpartisan:
Sie bekommen hier kein Recht. Sie bekommen ein Urteil!!!
 

[16:30] Jouwatch: Ein vollständig gespaltenes Land: Auch der Journalismus ist in der Asylpolitik zerstritten

[13:40] Leserzuschrift-DE zu Das Land zerbricht

Es brodelt, "das Land zerbricht": "Die vielen kleinen Meldungen aus der deutschen Republik, die es nicht in die Abendnachrichten schaffen, weil sie angeblich nur 'regionale Bedeutung' haben, sie sind wie die Luftblasen des immer heißer werdenden Wassers."

Hoch aktueller Artikel. Das Medienversagen grenzt nicht nur an Verbrechen, es ist ein Verbrechen. Sie, die Medien, hätten es in der Hand, Schaden von den Bürgern abzuhalten und die Zahl der Verbrechen dadurch massiv zu reduzieren, indem die Bürger hinreichend gegenüber merkelbedingt NEUEN Gefahren prophylaktisch aufgeklärt werden würden, indem fair und umfassend berichtet würde. Aber es wird so berichtet, als ob man nur ein Ziel bei den Medienoberen hätte: Nämlich Migranten vor einer Stigmatisierung zu schützen, um wirklich JEDEN Preis! Auch um den der Wahrhaftigkeit (Lügenpresse) und unter Inkaufnahme unnötig stattfindender Verbrechen, die man durch Aufklärung großteils verhindern könnte.

Die Medien agieren nicht - wie gedacht - als Kontrollorgan der Regierung, sondern als deren lange Hand.

[15:30] Der Bondaffe:
Absolut filmreif. Nur wird sich keiner finden, der an das Thema rangeht und es verfilmt.
 

[13:00] Jouwatch: GEZ-Urteil: Verfassungsrichter und Urheber des Rundfunkbeitrags sind Brüder

Die Abweisung der Klage gegen den Rundfunkbeitrag hat ein übles Geschmäckle. Das gestern von Verfassungsrichter Ferdinand Kirchhof verkündete Urteil dreht sich um ein Gesetz, das auf ein Gutachten seines Bruders Paul Kirchhof zurückgeht. Wie eine „jouwatch“-Analyse ergibt, ähneln sich sogar Formulierungen im Urteil sowie im Gutachten.

Jetzt wissen wir, wie einfach es zur Urteilsfindung gekommen ist.


Neu: 2018-07-19:

[16:25] Tichy: Springer-Chef Mathias Döpfner für neuen Journalismus

[13:15] ET: Gericht: Bundesweite Programmausstrahlung ist „realistische Empfangsmöglichkeit“ – für diesen „Vorteil“ darf ein Betrag gefordert werden

[15:10] Leserkommentar-DE:

Die " konkrete Möglichkeit des Empfangs" erlaube es Beiträge zu erheben. Warum senden die Ihre Programme nicht verschlüsselt aus, so wie etwa bei Sky? Einen Receiver bekommt man heute für 30 Euro oder ist künftig im Fernseher schon drin. Nur wer den Mist anschauen möchte, kauft sich dann die entsprechende Smartcard. Vom Handling her ist das heutzutage auch für technische Laien kein Ding mehr. Die Begründung von Kirchhof ist ein Anachronismus.

Technisch wäre das natürlich überhaupt kein Problem. Aber bei ARD und ZDF weiß man, dass kaum jemand für das gebotene Programm freiwillig zahlen würde. Die "konkrete Möglichkeit des Empfangs" ist scheinbar das beste Argument, dass das Gericht gefunden hat. 

[15:20] Leserkommentar-DE:

Zu diesem Beitrag kann ich nur sagen: das ist SPAM! Ein Empfangsgerät, das ich vorhalte, um mich interessierende Informationen zu erhalten wird somit von den ÖR mit SPAM geflutet. Meinen Briefkasten halte ich ebenfalls nur vor, um an mich persönlich gerichtete Sendungen, die ich erwarte, erhalten zu können. Alles andere ist SPAM! Für den Briefkasten gibt es entsprechende Aufkleber und für Rundfunksendungen entsprechende Empfangsfilter. Das kann man ganz einfach umsetzen.

Nur weil ich die Möglichkeit habe etwas dinglich oder über den Äther zu empfangen, heißt das noch lange nicht, daß ich für unverlangt zugesandte Ware, Briefe, Paketpost, eMails und ÖR-Sendungen auch zu zahlen bereit bin. Ich bezahle jedenfalls grundsätzlich nichts für etwas, das mir unverlangt zugesandt wurde.

[15:40] Leserkommentar-AT:

Alle deutschen Paare sollten sofort einen Antrag auf Kindergeld für 20 Kinder stellen. Denn die "realistische Empfangsmöglichkeit" ist doch auch da vorhanden....
Neubürger bekommen doch offensichtlich auch alles bezahlt.... Denen wird auch die GEZ vom Steuerzahler bezahlt, vom Kindergeld von x-Frauen für X-Kinder ganz zu schweigen. Satire OFF

[16:20] Wofür in diesem Urteil wirklich entschieden wurde: für den Erhalt der Gehälter und Pensionen der Beschäftigten dieser GEZ-Sender. Und natürlich für weitere Regierungspropaganda.WE.

[18:50] Leserkommentar-AT:

In Wirklichkeit ist es Nötigung. Es wird den Menschen etwas aufgezwungen und sie müssen auch noch dafür zahlen. So agiert die Mafia auch, sie zwingt Lokalbesitzer zur Zahlung für Schutz, den sie ohne Mafia gar nicht brauchen. Die staatlichen Sender zwingen das Volk zur Zahlung für Propaganda, die sie ohne staatliche Sender und Politiker gar nicht brauchen.

[19:50] Krimpartisan:

In Wirklichkeit ist ganz Deutschland eine Nötigung an sich!
 

[10:30] Der Schrauber zu Bericht: Ermittler wollen Nowitschok-Täter identifiziert haben

Aha! Die Ermittler glauben, identifiziert zu haben und sind sicher, die, von denen sie das glauben, sind Russen. Zweimal Glauben, zweimal keinerlei Wissen, letztendlich nullkomma garnichts, alles wie gehabt. Lächerlicher geht es nicht! In den letzten Tagen wird wirklich aus vollen Rohren gegen RU/Putin/Trump geschossen, da müssen wirklich bei einigen die Nerven blank liegen.

Jetzt sollte noch rauskommen, welche Medien in welcher Höhe für das Lügen geschmiert wurden. Dass das der Fall ist, hat man mir in einem Briefing schon vor mehreren Jahren gesagt.WE.

[18:05] Leserkommentar:

Die ganze Aktion ist so lächerlich. Wenn die Russen einen (Giftgas-)Anschlag verüben ist der auch erfolgreich. Eine solche Stümperei ist nicht russisch.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Unternehmer Reinhold Würth „Viele kleinkarierte Menschen würden gerne unser Grundgesetz ändern“

Opportunisten, Eliten-Papageien: “Bei einer Veranstaltung zu Ehren Nelson Mandelas kritisiert der „Schraubenkönig“ Reinhold Würth politische Tendenzen in Deutschland: Er fordert, das Recht auf Asyl zu achten – und eine „braune Diktatur“ zu verhindern. Die schwächelnde Zustimmung zur Umvolkung wird wieder mit der Nahtzii – Keule bekämpft. Dazu lässt man alte Promis vor die Kamera, damit sie ihre Sprüchlein im Sinne Merkels und ihrer Willkommenskultur ablassen und dadurch die gewünschte personelle Aufmerksamkeit bekommen. Sozusagen wird hier von den Medien eine Portion Promi-Glamour gespendet, wobei Propaganda-Leistung für das System als Gegenleistung geliefert wird. Man tut jetzt so, als ob die Kritiker der Polit-Akteure nicht auf dem Boden des Grundgesetzes stehen würden. Klassische Form, einen Gegner zu verunglimpfen. Dabei sitzt Merkel im Glashaus und hat große Steine geworfen auf die Glasscheiben des Grundgesetzes. Und die Großkarierten wollen eben jedem Illegalen Asyl gönnen, was das Grundgesetz verbietet. Da haben nur Verfolgte Anrecht auf rein temporäres Asyl. Eine Einbürgerung der Asylbewerber war da nie vorgesehen, das haben Linke erst in das Grundgesetz hinein gemogelt.

Ich ordne es als Propaganda mit Prominenten ein. Würth soll ja Probleme mit dem Finanzamt haben, vielleicht hilft ihm das.WE.
 

[8:10] Guido Grandt: Wegen Flüchtlingsdiskussion: Ruft TITANIC-Magazin auf, Journalisten „offener Straße“ zu erschießen?!

[8:00] Bild: Die wichtigsten Fragen zum GEZ-Urteil Warum müssen wir das alles weiter bezahlen?


Neu: 2018-07-18:

[17:30] Jouwatch: Studie beweist: „Tagesschau“ ist „Grünenschau“!

[17:30] Jouwatch: Akif Pirinçci: Wenn Dummheit Geschichte schreibt

[15:15] Guido Grandt: Also DOCH: Länderstudie BEWEIST – Journalisten sind LINKS & GRÜN!

[12:35] SKB: Trump+Putin – Eines ist gewiss: Die Lügenpresse hat (noch) Medienhoheit

Bereits der gesunde Menschenverstand muss bei bei diesen vollendeten Schlagzeilen der Gleichschaltung allen Leser die Augen öffnen, wie unerwünscht doch eine Annäherung von Russland und Amerika ist. Die transatlantische Machtelite, die Ihre Bürger mit Propagandaartikeln erzieht und auf Kurs hält, ist nach diesem Mini- Gipfel in höchster Unruhe geraten.

Die MSM haben hier wieder ein Meisterstück der Wahrheitsverdrehung abgeliefert.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Wenn ich die Lügenmedien, welche das Böse vertreten abgleiche mit den tatsächlichen Ergebnissen + Aussagen des Gipfeltreffens komme ich nur zu einem Ergebnis: Dies war die finale Fronteinweisung für DEN Endkampf! Die Fronten sind klarer denn je. Ergebnis bekannt.

[13:45] Nur wirklich drastische Ereignisse können die Lügenmedien drehen.WE.
 

[12:00] Erwartungsgemäße Entscheidung: Bundesverfassungsgericht aktuell: Rundfunkbeitrag ist rechtskonform, aber…

[12:30] Der Pirat:

Haben wir tatsächlich gehofft, dass der staatliche Propagandaapparat durch ein staatliches Gericht in die Schranken verwiesen wird!? Kurz vor Toreschluss darf sich der Apparat nicht noch auf die Seiten der Bürger stellen! Das wäre kontraproduktiv!

[12:45] Die Bürger werden jetzt sagen: die stecken alle unter einer gemeinsamen GEZ-Decke und stützen sich gegenseitig.WE.
 

[9:50] Geolitico: Die Medien müssen befreit werden

Eher müssen die Menschen von den MSM befreit werden.
 

[8:35] ET: Russlandexperte: Liberale US-Medien sind ausdrücklich gegen Annäherung an Russland

[12:40] Krimpartisan:

"Für die EU geht damit ein sehr positives Signal von dieser Syrien-Initiative der Großmächte aus. Hat man das in der EU etwa nicht verstanden?" Wenn Herr Rahr diese Frage wirklich ernsthaft gestellt hat, hat nicht die EU etwas nicht verstanden. Er selbst hat etwas nicht verstanden!!! Frag' den "Experten" und du bist hoffnungslos verloren...


Neu: 2018-07-17:

[13:45] MB: Deutsche Mainstream Medien: Kein Wort zu Clintons Korruption bei Trump-Putin Pressekonferenz

[13:35] Der Schrauber zu Kolinda Grabar-Kitarovic: Kritik an Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale: "Alkoholinda"

Man faßt es nicht, welch verkommene Hetzer deutsche Redaktionsstricher sind. Hat Merkels bunte Schlandschaft im Fußball ihre totale Jämmerlichkeit unter Beweis gestellt, gebührt Schlandmedien und Schundfunk die Weltmeisterschaft in Hetze, es sollte einen Pokal dafür geben, den man früher Schwedentrunk nannte. Es wird in unglaublicher Weise über Kroatien gehetzt, hier über die Staatspräsidentin, die sich erlaubt hat, ein wenig ausgelassen zu sein, ohne jemandem zu nahe zu treten, vor allem aber ohne Stützen auf eigenen Beinen. Und vor allem bei einem Freudenevent, nicht bei einem Arbeitstreffen.

Jede Wette: Hätte Merkel einen solchen Auftritt abgezogen, hätte sich die Hofpresse überschlagen vor Entzücken, wie schon früher, als sie die Spieler in der Kabine belästigte. Und ganz klar: Deutsche Linksmedien sind jetzt Sexistenmedien ersten Ranges: Den Juncker Auftritt, der wirklich deplatziert war, hat man wohlwollend herausgeredet und gar noch zu einer Art Heldenepos des Zähne zusammenbeißenden Pflichterfüllers umgedeutet. Was häßliche, alte Weiber und Kerle dürfen, dürfen anscheinend gutaussehende Frauen noch lange nicht. Moralinpresse: Da habt Ihr Euch ein Eigentor geschossen, wie es in der Mediengeschichte noch keines gab.

Wer auf der "falschen" Seite steht, kann machen was er will, die MSM schreiben ihn ab.
 

[10:00] PI: Patriotische Kroaten: Experte warnt vor Nationalismus

Für diejenigen, die das immer noch nicht ganz nachvollziehen können, hat der Professor, für den FOCUS, noch ein Ass im Ärmel. Auf den Plätzen wurden nämlich Rocksongs in kroatischer Sprache (mit)gesungen, von Bands mit patriotischer Gesinnung.

Grund Genug für die MSM, in den Alarmmodus zu wechseln.

[12:15] Leserkommentar-DE:

"Alles" was irgendwie patriotisch ist, ist nicht für die EU, oder NWO, geeignet. Und wird entsprechend bekämpft!


Neu: 2018-07-16:

[19:50] Die Alpen-Pravda: Amerika ist eine Gefahr geworden für die Demokratie

[18:35] Leserzuschrift-DE: Zusammenfassung Fußball-WM:

Als Freund des Amateurfußballes habe ich es mir trotzdem nicht nehmen lassen und einige Spiele angeschaut, wobei mein Fokus auf der Berichterstattung über Russland lag. Ich wurde nicht "enttäuscht".
Keine Übertragung ohne Hinweise und Sticheleien gegenüber dem Land und Putin als Person. Gipfel der Krönung war ein Filmbeitrag des ZDF über drei gendergerechte Studenten, welche sich in einer Partei engagieren, die gegen die Korruption im Land kämpt, weil zwei Stadien teurer wurden als veranschlagt. Und so etwas wird in einem Land ausgestrahlt, welches Elbphilharmonie und andere Prestigeobjekte zu bieten hat, welche finanziell völlig aus dem Ruder gelaufen sind.

Gestern wurde die Berichterstattung in der Art getoppt, dass ein ehemals mittelprächtiger schweizer Ex-Schiedsrichter dem Publikum erklären durfte, wie zwei Fehlentscheidungen doch korrekt waren. Im deutschen Mainstream wurde kaum ein Wort über die Randale in ganz Frankreich verloren. Bis auf ein paar Hinweise in den Videotexten war Schweigen im Wald angesagt. Stattdessen wird der Multikultitruppe gehuldigt und darauf verwiesen, was wir mit den Invasoren alles erreichen könnten. Kein Wort über die Fehlentscheidungen, wo zumindest der Elfmeter an Schiebung grenzte. Danach war bei den Kroaten der Stecker gezogen.

Ich habe mir heute Morgen ausgemalt, wie der Mainstream rotieren würde, wenn zwei solcher Aktionen gegen "Die Mannschaft" gepfiffen worden wären. Oder wenn die Russen von solchen Entscheidungen profitiert hätten. Da wären die nächsten Sanktionen fällig. Alles in allem war die Berichterstattung der letzten vier Wochen zum Fremdschämen geeignet.

Die werden Putin und Trump noch die Füsse küssen, falls sie die von ihren hofierten Terroristen überleben. Wartet auf mein morgiges Artikel-Update.WE.
 

[18:00] Jouwatch: Medien-Meute hetzt gegen abweichende „Zeit“-Redakteurin: „Erschießen“

Das passiert einem, wenn man in Flüchtlings-Sachen etwas anders schreibt.WE.

[18:30] Krimpartisan:
Die Medienmacher kommen alle in gesonderte Marschaufstellungen. Weil es mit Abstand die schlimmsten Verräter und Schwerverbrecher sind! Da gibt es kein Pardon, wie z.B. bei kleinen Parteimitgliedern oder Verwaltungsangestellten.

Am Weg in die Straflager...
 

[16:40] Chip: RTL, ProSieben & Co.: Wieso HD bei den Privatsendern nicht zündet

Während ARD & ZDF bereits Vorbereitungen treffen, HD zum Qualitätsstandard zu machen (siehe Video), schaut die Mehrheit der Deutschen ProSieben, RTL & Co. immer noch in SD-Qualität. Private TV-Sender in High Definition kann man in Deutschland nur gegen eine Gebühr empfangen; wenn man sich das Programm etwas genauer anschaut, ist es allerdings auch kaum verwunderlich, dass sich nur wenige Menschen das HD-Upgrade zulegen.

Warum soll man für Mist mit vielen Werbeunterbrechungen noch extra zahlen?WE.

[18:30] Der Schrauber:
Ich stelle mir gerade vor: Merkel in 4k und danach das volle Merkelprogramm, zensiert, frisiert, feminisiert, sozialpädagogisch wertvoll und von geschulten Rottenmeierklonen selektiert.
Nee, was bin ich froh, daß ich nicht einmal mehr ein Empfangssignal habe, denn der NRW Monopolist mit dem treffenden Namen "Einheitsmedien" (Unitiy Media) hat ja das Analogsignal irgendwann abgeschaltet. Das rechne ich ihm hoch an, hat er mich doch wirkungsvoll vor versehentlicher Berieselung mit Staatspropaganda beschützt.

Schon vor Monaten habe ich geschrieben, diese Manager der Privatsender sind dumm. Jetzt kam der Beweis. Ich kann derzeit etwa 1500 Sender empfangen, schaue mir sie aber nicht an. Überall der selbe Links-Schrott.WE.
 

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Merkel in Bayern beliebter als Seehofer und Söder

Das gehört vermutlich zu der extra neu geschaffenen Kategorie: Triple-Fake. Damit werden 3 Dinge gleichzeitig erreicht: 1) Die unerwünschte Person wird nieder gemacht (Seehöferlein), 2) Die erwünschte Person wird erneut inthronisiert (Flüchtlings-Hyperraum-Göttin) und 3) Die Wähler werden erneut gehirngewaschen und erneut auf die inthronisierte Person zentriert.
Was man mit Umfragen-Propaganda durch Fake-Styling nicht alles erreichen kann. Forsa-Umfragen fasse ich nur noch mit der Langstiel-Feuerzange an, um die Umfragen sogleich rückstandsfrei zu entsorgen. Der neue Merkel-Hype hat sicher zur Folge, dass Merkel im bayerischen Wahlkampf als vermeintliches Zugpferd auftreten muss.

Dann müsste Merkel auch für das schlechte Abschneiden der CSU herhalten.

[16:45] Der Bondaffe:
Bitte, bitte schickt die Dame hier zu uns nach Oberbayern. Es wird immer grotesker. Mittlerweile hat es den Anschein, als ob die Asterix-Hefte als Blaupause verwendet werden können. Da sagte ein "dicker" Gallier names Obelix: "Römer, Römer, wo sind die Römer?" in der Hoffnung, diese ordentlich verdreschen zu können. Deshalb waren die Römer bei dieser Art Gallier äußerst beliebt. Aber Rom, ich meine natürlich Berlin, wird wohl von diesen Herrschaften keiner freiwillig verlassen wollen. Aber was solls, "Alea iacta est", die Würfel sind schon lange gefallen.

Die Medien bringen jeden Schwachsinn, von dem sie annehmen, es könnte Merkel gefallen.WE.


Neu: 2018-07-15:

[12:30] PI: „BENTO“ und der Kampf um die Sprachhoheit der Linken Akif Pirinçci: Das Wörterbuch des reinen Schwachsinns


Neu: 2018-07-14:

[15:45] Uncut: Unvorstellbar? TV-Zuschauer werden mittels NLP programmiert! Ankern und Triggern – Medienmanipulation

NLP gehört zur Fortbildung der TV-Moderatoren. Bei öffentlich-rechtlichen Sendern darf der Gebührenzahler dafür blechen.

[16:05] Krimpartisan:

Wohl nur so konnte man Zigmillionen Deutsche auf das geistige Niveau von Einzellern reduzieren...
 

[13:30] ET: Berichterstattung Migration: Woher kommt die Nähe der Medien zu den NGOs?

[8:50] PI: BILD Dir seine Meinung... Der Kippa–Professor und Junckers „Rücken“: Darüber lacht die Welt!

[8:50] Jouwatch: NGOs: Wie Soros, Kahane und die Bundesregierung die Flüchtlings-Berichterstattung beeinflussen

Über lange Zeit wurden hier Strukturen aufgebaut, die nicht so einfach aufzubrechen sind.WE.
 

[7:25] Kurier: Hermann Maier für Flüchtlinge in Lehre: "Gebot der Menschlichkeit"

Ex-Ski-Profi unterstützt Grüne Initiative gegen Abschiebungen - Chancen auf Bleiberecht derzeit gering.

So funktioniert Pro-Flüchtlings-Propaganda. Man nehme einen total gehirngewaschenen oder vom Handler getriebenen Politiker - hier der Grüne Anschober, der früher die Autofahrer terrorisiert hat. Dann einen oder mehrere naive Promis, oder Möchtegern-Promis. Schliesslich linke Medien, die das verbreiten.WE.

[9:45] Leserkommentar-DE:

Dieser Typus von Menschen ist am schlimmsten! Sie stehen in der Öffentlichkeit und werden sicher von den Medien zu solchen Aussagen einerseits gedrängt; - andererseits wollen sie Lieblinge des Etablishments sein und geifern im vorauseilenden Gehorsam. Dies zusammen soll dann der breiten Öffentlickeit vorgaukeln, dass diese Einwanderung richtig sei und alle es wollen. Perfide! Außerden stecken vielfach auch die Werbefirmen hinter diesem Drängen.

[10:25] Wie in diesem Fall sucht man sich einfach die "richtigen Promis" dafür aus.WE.

[17:45] Leserkommentar-AT:
Neben den Werbefirmen stecken vor allem die Auftraggeber hinter dieser Ideologie und Drängen. Bei H. Maier ist es die Raiffeisenbank, sein langjähriger Arbeitgeber für Werbezwecke nach dem seine Karriere als Ski-Star vorbei war. Wenn die Meinung nicht mit dem Auftraggeber für Werbespots stimmt, bekommt er keinen Auftrag mehr. So hat er seine Seele bereits vor Jahren verkauft und das als Vater von 3 Mädchen.

Und in den Konzernen bestlimmen die Linksgrünen.WE.

[17:50] Krimpartisan:
Raus! Raus, raus, raus!!! Wir ertragen dieses ganze Schmierenpack nicht mehr! Einfach alle rauswerfen. Und die linksgrünen Hochverräter gleich mit!

[19:20] Leserkommentar:
Jetzt wird der Herminator kurz vor dem Ende auch noch verheizt. Er wird sich keine Freunde machen. Nach dem Crash, wenn auch die RAIKA abgestorben ist, wird er wohl wieder als Maurer auf einer Baustelle malochen und sich dann von seinen Kameraden anhören müssen welchen Blödsinn er einst vertreten hat.

Diese Baustelle dürfte aber in einem Straflager sein, weil er sich so exponiert hat.WE.


Neu: 2018-07-13:

[16:30] Jouwatch: Jetzt aufgedeckt: So finanziert die Bundesregierung die kriselnde Presse

Nur linke Medien werden subventioniert.WE.
 

[16:30] Jouwatch: Broders böse Abrechnung: Flüchtlinge, „Tagesschau“ und die Realitätsflucht

[15:35] Leserzuschrift-DE zu Schwankend beim Nato-Gipfel Juncker macht trotz Rückenproblemen weiter

Jetzt meldet sich auch die Lügenpresse zu Juncker's Auftritt beim NATO-Gipfel. Es ist wirklich unglaublich , was den Schalfschafen da aufgetischt werden soll. Ich bin angesichts dieser Frechheit sprachlos, wie ungeniert trotz eindeutiger Beweise in den Medien gelogen wird.

Am Morgen hat NTV noch von einer möglichen Alkoholisierung geschrieben. Offenbar hat jemand interveniert.WE.

[16:35] Krimpartisan:
Das hat mich jetzt aber zu Tränen gerührt...Jean Claude opfert sich bis zum letzten...

[16:35] Leserkommentar-CH: Ich habe mir gerade 2 Kisten Ischias bestellt...

Das sind üblicherweise 12 Flaschen hochprozentiger Alkohol mit je 0.7l. Damit kommt der Juncker wahrscheinlich keine Woche aus. Die Merkel vielleicht etwas länger.WE.


Neu: 2018-07-12:

[19:25] Huffpost: Umvolkt uns! Warum das deutsche Volk abgeschafft werden sollte

Die Linken reden offen von der Umvolkung. Das interessanteste am Artikel ist dieser Leserkommentar einer Polin:

Wow. Ich weiß als Polin jetzt nicht was ich dazu sagen soll.... wir in Polen sind der Meinung dass die Deutschen den Verstand verloren haben. ich möchte nur höflich darum bitten dass wir Polen dadurch nicht wieder in Mitleidenschaft gezogen werden!!! Vielleicht sollten wir auch an unserer Westgrenze demnächst eine Mauer aufstellen. Wir werden natürlich bereit sein deutsche Flüchtlinge aufzunehmen aber ich denke das deutsche Linke und Grüne draußen bleiben müssen.

[20:00] Die West-Linken sind einfach alle irre. Aber nicht mehr lange.WE.

 
[12:50] Unbestechliche:
Das ZDF feiert Hass auf die AfD: Islamistische Rapper rufen zum Brandanschlag auf Beatrix von Storch auf


Neu: 2018-07-11:

[18:00] ET: Grüne werden häufiger in politische Talkshows eingeladen als Vertreter anderer Oppositionsparteien

Weil sie selbst grün sind...

[18:15] Krimpartisan:
So etwas abartig schwachsinniges wie Talkshows wird es nach dem Wechsel dem Himmel sei Dank niemals wieder geben!!!

Weil es keine Demokratten mehr geben wird.WE.
 

[16:35] Unzensuriert: „Hilfe, Chefredakteur, ich verstehe die Welt ohne Rote Flora nicht mehr!“

Der nächste, linke Grosserguss des Speichels.WE.

[18:10] Der Silberfuchs:
Die Titanic hat schon sichtlich Schlagseite. Die Insider aus der ersten Klasse sitzen schon lange in den gelben Rettungsbooten. Die Offiziere mahnen, die Ruhe zu bewahren aber die Schwimmwesten anzulegen und die Rettungsboote in Ruhe voll zu belegen. Die Musik spielt weiter. Die blinden Passagiere im journalistischen Unterdeck merken noch immer nichts, obwohl die Ratten auf der Flucht scharenweise an ihnen vorbei eilen -- Willkommen in der Realität!

Nein die merken nichts, sie wissen nicht, wofür sie missbraucht werden.WE.
 

[14:20] SKB: Thailand: Springers peinliche Instrumentalisierung der geretteten Fussballjungs

[10:20] Focus: Während "Asyltourismus"-Debatte schwelt, haben sich linke Begriffe längst durchgesetzt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Politiker zur Disziplin ermahnt, „auch auf Sprache zu achten“. Aber er meinte nicht die Politiker, sondern in erster Linie die der Union. Denn das Staatsoberhaupt machte deutlich, dass es den Begriff „Asyltourismus“ ablehne.

Die Linken fürchten um ihr "Wording"-Monopol. Die Unionspolitiker bedienen sich aber ebenso beim linken Sprachschatz. 


Neu: 2018-07-10:

[20:10] SKB: Streit Bildzeitung-Matthäus-Putin- BILD – „die Hämorroide der Verkommenen Informationskultur“

[17:20] ET: ARD-Programmdirektor zum Fehlen von AfD-Politikern bei Talkshows: „AfD hätte dazu nichts Wesentliches beitragen können“

Der Nordkurier wollte genauer wissen, was der Hintergrund für diese Einseitigkeit war. ARD-Programmdirektor Bernhard Möllmann antwortete daraufhin: „In den drei Talkshows der ARD ging es nicht primär um die Asylpolitik, sondern um den Streit der Unionsparteien. Ein Vertreter der AfD hätte dazu nichts Wesentliches beitragen können.“ Da drängt sich allerdings die Frage auf, warum die Grünen als auch die FDP bei dem Asylstreit in den Talkshows präsent waren, wenn es nur um die Unionsparteien ging. Das ZDF, bei dem der Nordkurier auch anfragte, gab keine Antwort.

Die Arroganz ist dort mittlerweile so groß, dass man sich nicht einmal mehr sinnvolle Ausreden einfallen lässt.
 

[11:15] PI: Artikel von Christoph Koch in "brand eins" Akif Pirinçci: Wolle me se rein und Wohlstand schaffe lasse?

[9:45] Spiegel: Einwanderung: Ein deutscher Traum

Der Speichel und sein Augstein sind wirklich abartig. Gehirngewaschener kann man nicht sein.WE.

[10:00] Krimpartisan:
Diese widerliche Kreatur ist der deutsche Soros!

[10:20] Leserkommentar-DE:
Ein Glück, dass ich einen Adblocker installiert und auch aktiviert habe, so dass SPON mir keine Inhalte ausliefert. Sonst hätte ich in Anbetracht des groben Augstein-Unfugs heute wohl einen gesundheitlichen Schaden erlitten. Augstein: ab in die Anstalt; der ist schlicht irre.

Die Gehirnwäsche ist bei dem absolut perfekt.WE.

[11:15] Der Bondaffe: Augstein hat eine Vision, aus Deutschland einen globalen Schmelztiegel zu machen.

Gleich zu Anfang geht er konsequenterweise auf das Thema "Deutsches Geld" ein. Man bemerkt aber bald, daß er nicht weiß, was Geld überhaupt ist. Dann macht er einen grandiosen Fehler weil er einfach so behauptet, langfristig würden "Einwanderer" mehr Geld in die Kassen spülen. Wenn es kurzfrsitig schon nicht funktioniert (die Bertelsmann-Stiftungs-Studie aus dem Jahr 2012 (!!!) ist eine Farce), wird dieser Zustand in ein langfristiges Dilemma übergehen. So kann nur jemand reden und schreiben, der in seinem Leben nie Geldmangel erleiden mußte.

Dann ist er wieder auf den Fettnäpfchenallee unterwegs. Er wünscht sich Deutschland als globalen Schmelztigel und vergleicht dies mit den Einwanderungswellen nach Amerika der letzten Jahrhunderte. Erwähnt aber nicht, daß all die Einwanderer die Urbevölkerung auf dem nordamerikanischen Kontinent fast ausgerottet und bis heute ins kollektive Elend getrieben haben. Die Urbevölkerung ist kaum mehr existent.
So mag uns Herr Augstein mit seinen surrealen geistigen Ergüssen weiter drangsalieren. In einer baldigen Zukunft wird er verstehen müssen, daß seine feuchten Schmelztigel-Träume nur mit Geld funktionieren. Aber das Geldsystem ist bekanntlich am Allerwertesten.

Wir leben in Zeiten der Endzeit- und Propagandaartikel. Zum Schluß wird es bekanntlich am schlimmsten. Was wird wohl eher bzw. früher untergehen? Der SPIEGEL oder die BRD? Es wird spannend, beide haben aber eines gemeinsam. Sie haben keine Macht mehr, wenn sich das Geld bzw. Geldsystem so einfach auflöst. Dann wird der Augstein vor lauter Angst überhaupt nichts mehr schreiben.

Das weiss der aber nicht.WE.

[11:25] Der Silberfuchs:
Ja, der Augstein ist schon komisch, um es mal ganz vorsichtig zu formulieren. Ferner müsste es schon in der Überschrift statt "Traum" "Albtraum" heißen und ganz daneben ist der Vergleich mit Amerika: Wie die Geschichte für oder besser gegen die indigenen Amerikaner verlaufen ist, weiß auch hierzulande jedes Kind. Zum Glück entwickelt sich die verkaufte Auflage des Spiegel pro Quartal ähnlich positiv wie die Blöd-Zeitung ... Herr Augstein, welche Arbeit werden Sie nach dem Systemwechsel vom Indianervolk zugeteilt bekommen, und ob es überhaupt Arbeit sein wird ... ?

Für den wird es ganz sicher ein "Upgrade" nach Sibirien geben.WE.


Neu: 2018-07-09:

[13:25] Der Silberfuchs: Heute im DLF:

Heute früh im DLF ein neues Wort aus der linken Wordingmachine aufgeschnappt: "Rechte Christenkreise" -- damit sind Christen gemeint, die sich gegen die von den Kirchenoberern aktiv geförderte Zuwanderung wenden. Was es nicht alles gibt! Es wird immer absurder.

An dieser Stelle sei noch einmal das Buch "Die Sprache der BRD" empfohlen.
 

[10:10] Sogar dort wird sie abgeschrieben: NYT: Merkel muss weg

[9:45] Danisch: Mounk im Presseclub

Yascha Mounk [22:43]: „Um eine multiethnische Gesellschaft zum Funktionieren zu bringen, müssen wir dann auch ganz klar zeigen, dass der Staat fähig ist, die Menschen, die dagegen aus Hass verstoßen, richtig zu bestrafen.” Heißt: Es geht nur drum, die zu bestrafen, die hier nicht mitspielen. Anforderungen an die Zuwanderer sieht er da gar nicht. Da wird nichts bestraft. Auch das ist ein interessanter Wandel: Neulich nämlich gab er das noch als Experiment aus (ohne freilich zu sagen, wessen Experiment und mit welchen Abbruchbedingungen). Jetzt will er Gegner ins Gefängnis stecken. Scheint, als ob das Experiment nicht gut läuft.

Der Ärger darüber, dass das "Experiment" nicht problemlos abläuft, scheint groß zu sein. Und warum möchte er die Meinungsfreiheit gerade nur bei diesem Thema einschränken?
 

[8:50] Der Schrauber zu Was heute Morgen wichtig ist

Mir ist heute morgen aufgefallen, daß
1. aus vollen Rohren gefeuert wird, um die Mittelmeershuttles wieder populär zu machen, deren "Opfer", die ich eh in Zweifel ziehe, aus rein schmarotzerischen und auch sicher militärischen Gründen aufs Schlauchboot zu gehen, in dem Bewußtsein, nach 3km "gerettet" zu werden.
2. Jetzt kommt das Abartige: Jetzt verhöhnen sie die in der Höhle in Th eingeschlossenen Jungs, die da wesentlich professioneller gerettet werden, als hierzulande, wo man uns über Wochen wortreich erklärt hätte, warum man sie nicht einmal gefunden und versorgt hätte, weil ja dort so eine unangemessen ständige Berichterstattung sei und beim Mittelmeer nicht, daher überbewertet.

Sogar auf Web.de eine Karikatur darüber! Ungeheuerlich! Die einen sind ohne Verschulden in diese dramatische Situation geraten, die anderen gehen mit vollem Bewußtsein auf ein Schlauchboot, von dem sie wissen, daß es keine 15 Meilen fährt! Die in der Höhle wollten nur einen Ausflug machen und niemandem schaden, die anderen wollen sich anderen aufzwingen und durchfüttern lassen, sogar morden und erobern. Wie weit der linke Dreck sinken kann, macht wirklich fassungslos. Die wollen jetzt schon bestimmen, für wen man Mitgefühl haben darf und für wen nicht. Die bestimmen, wer Opfer ist und wer nicht.

Linke neigen eben dazu, andere in allen Lebenslagen zu erziehen.

[10:05] Krimpartisan:

Herzlichen Dank dem Schrauber für seinen wertvollen Beitrag! Als Trost für uns alle sei daran erinnert, daß von dem linken und grünen Schmarotzerzeug sowie deren importierten Spieß- und Spaßgesellen so gut wie niemand übrig bleiben wird. Jetzt jederzeit beginnend.

[10:30] Der Artikel zeigt eindeutig, wie intensiv uns die Menschenrechte und der Wert des Lebens eingetrichtert wurden. Besonders den linken Journos.WE.

[12:20] Der Silberfuchs:

Ich habe den Artikel von t-online mal überflogen. Man kann sich selbst das kaum antun. Mein Gedanke: Es müssen auf dem Mittelmeer täglich wenigstens 629 (beliebige Zahl aus dem Artikel) sich absichtlich in Lebensgefahr begebende Lebensmüde absaufen. Und man müsste das auch mindestens einmal pro Woche, besser täglich, live in Afrika / im Internet übertragen, damit nach einiger Zeit ein Lerneffekt eintreten kann. Noch einmal für rechenschwache Linke: In Afrika werden jedes Jahr sehr viel mehr Menschen geboren als seit 2015 hier hergekommen sind. Also wo soll das enden?

[12:25] Der Bondaffe:

Auf einer deutschsprachigen, thailändischen Internetseite liest sich die Rettungsaktion etwas anders als in der BLÖD-Zeitung. Auf jeden Fall präsentiert man uns auch eine spannende, auf Leben und Tod basierende Geschichte aus Thailand. Was ist wahr, was ist Fake, was ist Inszenierung, was ist Show? Ich weiß es nicht, ich bleibe spektisch.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Ich gehe hier von einer der größten Ablenkungs-Shows auf dem eurasischen Kontinten der jüngeren Geschichte aus, um die Schäfchen abzulenken. Von was kann ich noch nicht sagen, meist bekommt man das erst hinterher raus. Hinter der Bühne muß es dermassen Scheppern, daß uns schwindlig wäre, wenn wir es wüßten. Aber der Bühnenvorhang ist schalldicht. Nur ein Indiz kam raus: Hillary und Bill müssen Economy Class und ohne Leibwächter fliegen. Alles klar?

[13:30] Vermutlich war das in Thailand, ein Unglück, das medial gewaltig aufgebaucht wird. Aber auch eine Inzenierung ist nicht auszuschliessen.WE.


Neu: 2018-07-08:

[10:30] Jouwatch: Migration: Der süddeutsche Begriffsklitterer

[9:35] Auf der Community-Seite des Plagiats gefunden:

(7) Unterschätzen Sie mal nicht den alten Eichelburg. Er mag vielleicht einen an der vE Schüssel haben, aber dumm oder gar ignorant seiner Lage ist er nicht.Hartgeld ist immerhin einer der größten Linkaggregatoren im Land mit mehreren Millionen Zugriffen im Monat. Laut Similarweb 2,7 Mio (Vgl: Bachheimer 0,5 Mio) und diese Zugriffe lassen sich umsetzen in Weiterleitungen auf Jouwatch, Epoch Times, MM News, den Michael Mannheimer Blog und noch vielleicht zwei weitere Angebote. Wenn jeder Klick auf HG nur einer einzigen Weiterleitung gleichkommt, dann sind das täglich 90.000 Klicks für diese Seiten. Wenn dabei pro 1000 Klicks nur 1 Euro rum kommt (eher 2-3), dann liegt der Marktwert von HG nicht nur bei >>32 Mio Euro, sondern ist für ein paar der Seiten wohl auch der größte Kundschaftsaggregator.

Mit anderen Worten: Deren Einkommen hängt unmittelbar von Eichelburgs Laune ab, deren Beitrag zu verlinken. Wie groß Eichelburgs Einfluss ist konnte man am Interview mit ET letztens ablesen. Alles, was er machen musste war einmal mit dem Finger schnippen und die Redaktion stand unterwürfig mit dem Notizblock bereit. Er weiß genau, was Sache ist und daher der Aufruf. Dieser war nicht an die x-tausend Stammleser gerichtet, sondern an diese Handvoll Blogger/Nachrichtenseitenbetreiber, von denen er sich jetzt mal eben auszahlen lässt.
Es ist alles nur ein Geschäft und Eichelburg ist ein Geschäftsmann.

Es stimmt, dass wir ein recht wichtiger Link-Agrregator sind. Daher senden uns viele Redaktionen die Links auf deren Artikel zu. Wir nehmen von denen aber kein Geld. Wir bekommen immer wieder Rückmeldungen, dass sich die Klicks auf deren Artikel vervielfachen, sobald wir diese verlinken.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu TV-Moderator: Spendenaufruf: Klaas Heufer-Umlauf will Schiffe chartern, um Flüchtlingen zu helfen

Jetzt, wo Italien und Malta schlapp machen bei der Aufnahme der Fracht von NGO-Invasoren-Schiffen, muss die mediale Meute nachhelfen, damit die Migrationsindustrie wieder in Schwung kommt. Wir können es auch so schreiben: Medien = Flüchtlingspropaganda. Ihr Brot / Einkommen / tägliches Gelaber = Migrantenschutz und Hetze gegen Kritiker, ihr Ziel = Bevorzugung von Migranten, ihre Mittel dazu = Vertuschung der Nachteile der Migration = über diese Nachteile nicht berichten. Satire: Am Ende spenden die noch das gesamte GEZ-Einnahmen-Aufkommen, um 1.000 Flüchtlingsschiffe für Dauerfahrten von Afrika Mittelmeerküste nach Hamburg als Entladestelle chartern zu können. Damit die Flüchtlinge endlich legal nach Deutschland kommen.

Die Gehirnwäsche dieser Journos ist einfach extrem.WE.

[12:45] Leserkommentar:
Dann soll dieser Trottel : Klaas Heufer- Umlauf (was für ein komischer Name) doch zum Soros gehen und gemeinsam mit diesem Typen einen Linien- Betrieb einführen. Man darf das nicht zweimal sagen, sonst ziehen diese Lügner das auch noch durch. Selber spendet der Klaas Heufer- Umlauf sicher keinen Cent. Wahrscheinlich würde er von den Spenden noch einiges für sich abzweigen. So sind sie eben diese elenden Gutmensch- Kreaturen und Menschen- Verarscher.

Vermutlich will er sich in der Medienszene so wichtig machen.WE.
 

[8:40] Auszüge aus dem Buch: Nach Weigerung von Bertelsmann-Verlag: Sarrazins islamkritisches Buch „Feindliche Übernahme“ hat neuen Verlag gefunden

Bestellen kann man es auch schon.


Neu: 2018-07-07:

[15:50] ET: „Hassrede“ und politische Unkorrektheit: Facebook löscht Zitat aus „Unabhängigkeitserklärung“

[14:00] Jouwatch: „Lüge“, „Irrsinn“, „Hass“: Stefan Aust richtet in der „Welt“ Kanzlerin Merkel hin

[9:00] Jouwatch: Neue Chefredakteurin: „Tagesschau“ schärft antifaschistisches Profil

Man sieht es wieder einmal: nur mit extremster Gehirnwäsche macht man bei diesen Sendern Karriere.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Klar, im Merkel Kalifat kommen nur linientreue Genossinnen und Genossen an solche Positionen. Allein die beleidigenden Äußerungen gegenüber der AfD erfüllen den Tatbestand der Volksverhetzung, Verleumdung und übelster beleidigender Diffamierung. Natürlich spielt das bei Systemdienern keine Rolle und wird daher wie alles andere was von diesem Personenbereich verbrochen wird nicht verfolgt.

Die Linken dürfen hetzen so viel sie wollen. Siehe auch den heutigen Mannheimer-Artikel.WE.
 

[8:25] Krone: Verlag gefunden: Neues Islam-Buch von Sarrazin birgt Zündstoff

Bestseller-Autor Thilo Sarrazin hat ein Buch über den Islam geschrieben, das wohl erneut für heftige Debatten über die deutschen Grenzen hinaus sorgen wird. Sein alter Verlag weigert sich jedoch, das brisante Werk zu veröffentlichen. Erscheinen wird es dennoch.

Es ist klar, dass sich Verlage finden werden, das Buch eines so prominenten Autors zu verlegen. Aber die Bertelsmänner weigen sich weiterhin.WE.

[9:10] Leserkommentar-DE:

Bertelsmann und systemkritische Bücher verlegen? Womöglich noch gegen den geheiligten Islam oder gar die planmäßige Umvolkung in den weißen Siedlungsgebieten? Eher betreibt eine Kuh das Tiefseetauchen! Jedenfalls ein gelungener Scherz. Danke.


Neu: 2018-07-06:

[19:35] PI: Maybrit, die Rote Nonne war wieder da ZDF-Volksgerichtshof: GRÜNER Freisler brüllt CSU-Maus nieder!

[15:45] SKB: Tagesschau – Brüller mit Qualitätsjournalisten wie Kai Gniffke

[12:45] PI: „Gewalt von beiden Seiten“: NDR relativiert G20-Terror

[9:00] Focus: Autor von „Deutschland schafft sich ab“ Verlag will Sarrazin-Buch nicht veröffentlichen – jetzt geht es vor Gericht

Mit seinem Bestseller „Deutschland schafft sich ab“ löste Ex-Banker Thilo Sarrazin im Jahr 2010 Empörung aus – und landete einen Bestseller. Nun hat Sarrazin ein neues Buch über den Islam fertiggestellt – doch der Verlag will es nicht veröffentlichen. Am Montag treffen sich die beiden Parteien vor Gericht.

Random House = Bertelsmann. Das heisst, schwachsinnige Manager, die ein Riesengeschäft wegen ihrer PC ausschlagen.WE.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Daran sieht man, daß Tilo Sarrazin im Herzen doch immer noch ein Mann des Systems ist. Er versucht sich hereinzuklagen - wo er es doch viel einfacher haben könnte, indem er einfach bei einem der vielen alternativen Verlage veröffentlichen würde. Sein Name und das Thema allein würden für einen Bestseller-Erfolg sorgen - das kleinere Werbebudget würde nichts machen. Nebenbei würde das Geld in die Szene spülen, was dringend notwendig ist.

[10:15] Das stimmt sicher, aber ein kleiner Verlag tut sich beim Marketing schwerer. Ich habe es bei meinem eigenen Buch erlebt: niemand wollte es verlegen, weil sie alle panische Angst bekamen.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:

Aber der dadurch aufgewirbelte Werbeeffekt ist nicht zu unterschätzen - und der besteht auch fort, wenn das Buch dann letztlich doch in einem anderen Verlag erschiene. Außerdem kommen seine Themen damit in die breitere Öffentlichkeit.

[14:50] Nachdem in mehreren grossen Medien Artikel dazu erschienen sind, dürften die Verantwortlichen bei Bertelsmann eine ordentliche "Kopfwäsche" bekommen.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu  „Seehofer nimmt doch keiner mehr ernst“

Habeck: “Einziger Gewinner der Situation sei Dobrindt, den er als Drahtzieher im “Zentrum der Perfididät” sieht. Dobrindt werde mit seiner rechten Agenda gewinnen, wettert er und findet, auch die Union dürfe nicht zulassen, “dass Typen wie Dobrindt alternativlos für die deutsche Politik sind.”

Mit Absicht bei diesem Thema und sehr auffällig: 4 Frauen + 2 Männer im Dekadenztalk bei Illner, Frauenquote passt: 200 %. Die linken Kräfte des Landes haben scheinbar wieder gewonnen, das nennt man Pyrrhussieg. Jetzt spucken sie harte Hass-Töne und begreifen immer ncoh nicht, dass sich die Kriminalität ihrer Götter immer mehr zu einem Riesenproblem auftürmt. An den wenigen rechten Kräften im Land reiben sie sich ihre ganze Kraft auf, anstatt sich um die Probleme zu kümmern, die sie geschaffen haben: Massen von Migrantenproblemen. Es sind immer noch Opfer ihrer eigenen Propaganda und Illusion vom armen, traumatisierten lieben Flüchtling, für den man wirklich alles tun müsste.

Seehofer spielt nun Prügelknabe und die Medien halten da natürlich zusammen wie Pech und Schwefel und klopfen ordentlich auf den Seehofersack mit ihren Nazikeulen. Damit die Willkommenskulturshow noch ein wenig weiter gehen kann . . . und sich der politische Merkelbetrieb wieder “normalisieren” kann. Ich fasse es nicht: Merkel schafft alle. Eben: Sie darf erst abtreten, wenn ihre Puppenspieler das zulassen. Und so lange wird immer wieder NACH jedem Skandal mit medialer Hetze und linksgrüner Propaganda saniert. Auch wenn ihre Politik immer irrer erscheint und noch größere Kollateralschäden verursacht.

[9:00] Diese linken Quatsch-Shows sollte niemand mehr ansehen.WE.


Neu: 2018-07-05:

[20:05] Jouwatch: Dumm gelaufen: ZDF verbreitet Fake-News über Jouwatch

[18:25] ET: Einnahmen aus Rundfunkbeitrag: 7,97 Milliarden Euro wurden 2017 gezahlt

[14:00] PI: Autorin will Nationalstaaten zugunsten einer europäischen Republik auflösen Akif Pirinçci: Ulrike Guérot bitte abschaffen

[11:15] Jouwatch: Frankfurter Rundschau: Hier schreibt der Flüchtlingshelfer für die Menschen

[8:45] Daily Franz: Soll der öffentliche Rundfunk belehrend, tendenziös und hypermoralisch sein?

[8:15] NTV: Die Republik verroht Seehofer macht das Unsagbare zu Politik

Die Menschenwürde zählt in der europäischen Flüchtlingspolitik nicht mehr viel. Politiker wie Horst Seehofer oder Markus Söder haben mit ihrer grotesken Sprache dazu beigetragen.

Ich gebe das ganz bewusst auf diese Seite, um zu zeigen, auf was diese Journalisten gehirngewaschen wurden. Etwa auf Menschenleben und Menschenwürde.WE.

[10:15] Leserkommentar-AT:
Menschenleben und Menschenwürde.... Die Journalisten wissen wie man die Wörter schreibt aber nicht wie sie es selbst leben, sonst würden sie zwischen Deutschen und Muslimen keinen Unterschied machen. Dumm, dümmer, Journalisten und das zeigen sie auch noch öffentlich, das gleiche gilt für die Politiker und Gutmenschen. Wohl in der Schule des Lebens nichts gelernt.

Die Journos sind fast alles gehirngewaschene Linke.WE.


Neu: 2018-07-04:

[17:45] Jouwatch: Ex bavaria lux – Seehofer und die konservative Palastrevolte

[12:50] ET: James Scott: „Ich denke, der Geist ist der neue Kriegsschauplatz“

Fortsetzung der Diskussion mit James Scott über Operationen zur Einflussnahme auf die Gesellschaft und über psychologische Kriegsführung.

Der Geist ist schon längst ein alternativer Kriegsschauplatz geworden. 

[15:50] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar:

Ja! Wenn die Grünen und andere voll Linke wüssten, wie sehr mich schon deren verbale Äußerungen, ganz zu schweigen von deren Taten, anöden ...
Das ist schlimmer als physischer Krieg, denn die Ohren kann man nicht einfach zumachen und wehren darf man sich gegen diesen Feind auch noch nicht. Aber bald!

[16:45] Leserkommentar zum Silberfuchs:

Ich möchte auch endlich etwas für UNSER Land tun. Das Warten ist wirklich grausam. Jeden Tag wird unsere Situation bedrohlicher im eigenen Land! Viele Leute die ich kenne, denken ebenso. Meine Vorbereitungen sind so gut es geht getroffen, es fehlt nur noch die ersehnte Erlösung. Hoffentlich bedeutet die Schließung des Elbtunnels Ende des Monats das , was wir denken!
Herzlichen Dank an WE und alle vergleichbaren "Verschwörungstheoretiker"

Die Sperre des Elbtunnels am Monatsende ist ein weiteres Indiz dafür, dass der Krieg mit dem Islam kurz vorher beginnt. Ich wurde von einer militärischen Quelle darauf hingewiesen.WE.
 

[10:20] Vera Lengsfeld: Anstifter und Populisten sind stets die Anderen

"Die größte Sorge habe ich vor einem schleichenden Prozess. Die Sprache fängt an, sich zu verändern – und mit ihr das Denken. Das Aufpeitschende, Spaltende, Diffamierende wird alltäglicher.“ Ein Blick in den Spiegel könnte den medienfreudigen Tausendsassa aufklären. Trifft dieser Vorwurf nicht exakt auf Robert Habeck selbst zu? Denn der Intellektuelle spielt vorsätzlich und bewusst mit den schlimmsten Sprachbildern die wir aus der deutschen Geschichte kennen.

Diese Aussage von Habeck zeigt: Die Linken haben panische Angst, das "Entwicklungsmonopol" der Sprache der BRD zu verlieren.


Neu: 2018-07-03:

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Ermittler sicher Ali Bashar vergewaltigte vor Susanna (†14) eine Elfjährige!

Jetzt Bild wieder mal. Deren Rolle wird immer undurchsichtiger. Nach der von Merkel und Seehofer beschlossenen Flutung mit Aushebelung des Grundgesetzes durch ein riesiges Täuschungsmanöver müßte doch die Journaille Pro-Goldstücke berichten: Kommt da noch irgendwer mit?

Dieser Fall ist so breit bekannt, aber sonst gibt es noch die übliche Propaganda.WE.
 

[12:35] Die „narrativen Illusionen“ durchschauen – Früher nannte man sie Propaganda


Neu: 2018-07-02:

[12:45] SKB: Springer Presse lügt für Kanzlerin – EU Rechtsprechung überlagert keine nationalen Grenzkontrollen


Neu: 2018-07-01:

[17:10] Der Preusse: Merkels Lügenmedien:

Merkel lügt wenn sie den Mund aufmacht, und weiß ganz genau, dass die Medien genau so berichten. Wenn Merkels Lüge auffliegt, was macht dann die Lügenmedien ? Die sind in der Falle und kommen nicht mehr raus.

Ich habe selbst schon nachgedacht, wie man die Medien drehen könnte: falls die Merkel abtritt, haben die Medien die Gelegenheit, mit dem Lügen aufzuhören. Es muss nur plausibel aussehen, real wird es anders gemacht.WE.


Neu: 2018-06-29:

[17:50] Jouwatch: Die „Zeit“: Burkinis für alle!

Hier wieder ein Beweis dafür, dass diese linken Medienleute in ihrer komplett eigenen Welt leben.WE.
 

[13:40] Leserzuschrift-DE: 

Bayern2Mittagstalk: in der Sendung heute die EU Entscheidung..., alle Höreranrufe: nur Seehofer nieder machen, die Menschlichkeit fehlt hier..., man muss halt so arme Menschen aufnehmen...usw.

Es ist nicht zu glauben, wie naiv viele noch sind!! Oder die Realisten haben keine Lust mehr, ihre Meinung in öffentlichlinken Sendern kund zu tun. Ich freue mich schon, wenn sie merken, dass die Politikstrategen und Sozialschmarotzer ihre Renten vergeudet haben und der Staatssäckel bald leer ist (wenn er es denn nicht schon ist). Selbst wenn das Systemende nicht so krass kommt, aber das Geld wird knapp und das werden dann gerade auch die merken, die so gaaaar nichts gemerkt haben. Auf deren verzweifelte Gesichter freue ich mich heute schon!

"Wir hören nun die Meinung eines zufällig ausgewählten Hörers"...

[14:50] Leserkommentar-DE:
Das ist die reinste Propaganda des Senders. Denn die Hörer, welche zu Worte kommen sind geprüft bzw. abgechekt. Sie werden vorher um ihren Redeinhalt befragt! Außerdem wird Zeitversetzt gesendet. (d.h. die Redaktion kann jederzeit eingreifen bevor es ein Zuschauer überhaupt
merkt!) Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ausschließlich Gegner von Söder und Drehhofer angerufen hätten.

Man kann es auch Lügenpropaganda nennen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: zur Freigabe Thema Bay. Rundfunk:

In unseren Nachbarort sollten Windräder gebaut werden 2 Jahre Kampf der Gegner. Wurde durch die Presse verbreitet ( in dem Gebiet siedelte der Schwarzstorch war das Argument der Gegner ).
Dann kam er der Bayerische Rundfunk > es wurden etwa 20 Leute ans Mikrifon gebeten, etwa 12 sprachen vom Schwarzstorch Verschandelung Windschlag usw. etwa 8 Leute darunter die Bauherrn Grundstücksbesietzer Investoren. Grüne wurden ebenfals gefragt. Raten sie mal wer gesendet wurde: nicht eimal der Vorstand der Windradgegner wurde mit seiner Meinung berücksichtigt.

Totale Manipulation in Richtung Grün.WE.


Neu: 2018-06-28:

[17:30] PI: Zeit-Redakteurin fabuliert über die Freiheit im Burkini Akif Pirinçci: Schwachsinn, dein Name sei Judith Luig

Diese Linksmedien wurden wohl vom totalen Wahnsinn gebissen.WE.
 

[17:30] Jouwatch: ARD freut sich über das Ausscheiden der deutschen Mannschaft, weil man jetzt die Menschenrechtsverletzungen in Russland klar benennen kann!

Die Irren. Mehr zum Volksfeind kann man sich wohl nicht machen, oder?WE.


Neu: 2018-06-27:

[10:30] Welt: Warum Deutschtürken Erdogan wählen? Weil sie sich ausgegrenzt fühlen

Auch in Deutschland haben viele türkischstämmige Menschen für Erdogan gestimmt. Warum? Das Zentrum für Türkeistudien liefert eine Erklärung. Viele Deutschtürken würden sich noch immer ausgegrenzt fühlen.

Das Wahlverhalten der Türken in Deutschland wird hier nicht erklärt, sondern vielmehr gerechtfertigt. Interessanterweise findet sich der Artikel in der Polit-Rubrik "Ausland".

[12:40] Leserkommentar-DE:

Das ist die Steigerung von Realitätsverweigerung, nämlich Realitätsumkehrung (Köter sind schuld!) Nein, sie haben ihre Ausgrenzung selbst geschaffen, sie hatten mehr Zeit als alle anderen Migrationsgruppen zu ihrer Integration. Sollen sie doch zu Erdogan flüchten, wenn es ihnen hier nicht gefällt.

[13:05] Leserkommentar-DE:

Eigentlich geht es weniger um Erdogan. Wenn Deutschtürken integriert wären, würden sie an gar keinen Wahlen für die Türkei teilnehmen! Meine Frau als ehemalige EU-Ausländerin käme gar nicht auf die Idee, woanders zu wählen als hier.

[13:50] In Wirklichkeit ist es zum Fürchten, weil diese Erdogan-Wähler auch als islamische Kämpfer gesehen werden können.WE.
 

[8:30] Krone: ZiB2-Wolf vs. Wrabetz: ORFler als „Hobby-Politiker“: Verbot per Anweisung

Werft doch diesen arroganten Wolf endlich raus.WE.


Neu: 2018-06-26:

[17:30] Jouwatch: Offener Brief an die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten: „Man ist nicht rechts, wenn man Realist ist“!

[13:00] FMW: YouTube: Wie der deutsche Staat Online-Kreativität massiv abwürgt


Neu: 2018-06-25:

[16:00] Mannheimer-Blog: Seehofer: Die meisten Fake News werden in Deutschland produziert

[10:30] Pure Einwanderungs-Propaganda: Falsche Feindbilder: Ohne Migranten hat Europa keine Chance

[11:15] Leserkommentar-DE:
Für eine gründliche Recherche ist mir der Schreiber des Artikels bekannt, auch geschätzt. Aber dieser Artikel beschäftigt mich deshalb schon seit 2 Tagen, weil er neben einer vielleicht notwendigen Einwanderung völlig außer Acht läßt, wie man die Notwendigkeit einer eigenen Geburtsratensteigerung bewerkstelligen könnte. Das findet man jedoch nirgendwo! Obwohl die Werbebranche und die Lügenprofis in den Medien wohl das Zeug dazu hätten, junge Familien davon zu überzeugen sich auch für die Volkserhaltung etwas mehr zu "engagieren". Elternglück ist doch von Narur aus erstrebenswert und dürfte doch nicht so schwierig sein "anzuschieben". Denn, und da spreche ich aus Erfahrung, hat man erst einmal ein Kind, so bedeuten 2 oder drei nun auch nicht den völligen Eigenverzicht auf die schönen Dinge des Lebens, ganz im Gegenteil! Wenn dann noch die fühlbare Belohnung durch den Staat oben drauf kommt, sollte doch eine leichte Geburtenraten Steigerung möglich sein . Aber es ist wahrscheinlich schon seit je her politisch nicht gewollt!

Dieser Artikel zeigt sehr gut, wie die da oben von der Notwendigkeit einer Masseneinwanderung überzeugt werden. Wozu das alles ist, wissen sie nicht.WE.

[13:00] Krimpartisan:
Heilige Einfalt! Wie dumm und schlecht können Menschen nur sein!!!??? Bald wird Deutschland (und Westeuropa) nur noch maximal die halbe Einwohnerzahl haben (sehr optimistisch geschätzt) und wird aufblühen wie noch nie zuvor. Das Unglück der Menschheit ist die elendige Vermehrung des Genschrotts!

[13:45] Leserkommentar-DE:
Sehr geehrter Krimpartisan, ich freue mich, das Wort "Genschrott", hier zu lesen.
Vor Jahren schon habe ich die Wortgruppe "genetischer Müll" kreirt und auch, i.d.R. in privaten mails, verwendet, denn es gibt kaum einen Blog, der bereit war, das so zu bringen. Aber die Welt-IQ-Verteilungstabelle sagt es ganz eindeutig: Es ist genetischer Müll, absoluter subhumanoider Schrott, der da gerade Europa erobert. Das Land, wo Goethe und Schiller lebten, wird verslumt, irreversibel zerstört in jeder Hinsicht, durch all diese Ärzte, Mikrobiologen, Ingenieure und Weltraumfoscher ( mit genau den Lügen wurden wir, vor noch nicht allzu langer Zeit, von Merkel & Co vera... ) .
Und meinen herbeigesehnten Laternenorden hat auch Herr von Höllenfels, in seiner unnachahmlichen Art, angesprochen.

Besonders den Gebildeten kann man bei uns wohl alles einreden.WE.
 

[9:20] Leserzuschrift-DE zu Der Balkan wird für Flüchtlinge zur Sackgass

Diese lückdeutsche und lügdeutsche Flüchtilantenzeitung macht auch im Bild wieder eine Lücke auf: Sie zeigt wieder einmal hübsche Frauen als Repräsentanten von Flüchtlingen, um die Tränendrüsensymbolik zu starten. Dabei ist das Gros der Flüchtlinge eher der bärtige Araber (dürfen nur im Hintergrund stehen) und der düster feindlich drein blickende und beim Grenzübertritt möglicherweise “Allahu Akbar” rufende Moslem oder der mit der Zaunlatte als Schlagutensil “flüchtende” Schwarzafrikaner”. Das ist keine Flucht, sondern Invasion. Dieser Unterschied muss endlich klar erkannt werden! Es geht gar nicht um das Verlassen des Ursprungslandes (Nebenwirkung), sondern um das unbedingte Erreichen des reichsten und deppertsten Ziellandes mit dem größten in Aussicht gestellten Monsterkorb mit freiwilligen Leistungen, zu denen auch komplette schicke Häuser mit allem PiPaPo und herrliche Moscheen sowie die Freiheit, den Islam weitgehend ausleben zu können, gehören. Der Titel ist also falsch: “Der umgekehrte Kreuzzug? Der Balkan wird zur Schicksalsfrage Europas” oder “Gefahr einer Islamisierung durch Allahu Akbar-Krieger im Flüchtlingsstrom wird immer größer” würde der Sachlage um Welten näher kommen. Man sieht, die Süddeutsche steht auf der Seite der armen Flüchtlinge. Sie muss wohl, das wird von oben einfach erwartet. Ansonsten käme ja die Antifa vorbei und würde deren Pressehäuser versauen.

Das gehört eindeutig auf die Seite Propaganda. Wer 30000 Dollar für Schlepper ausgibt, muss auf grossen Sozialleistungs-Gewinn bei uns hoffen.WE.
 

[9:15] Andreas Unterberger: Amerika bis Österreich: Kinder sind wehrloses Opfer – und die stärkste Waffe


Neu: 2018-06-23:

[10:40] ET: Hetze gegen Trump: Weinendes Mädchen wurde gar nicht von der Mutter getrennt – so machen Medien Fake-News

[9:20] SKB: Seehofer – Die meisten Fake News werden in Deutschland produziert

[10:45] Der Bondaffe:
Der Mann Seehofer ist mit seiner Weitsicht genial. Die meisten Fake News werden tatsächlich in Deutschland produziert, im System der freiheitlich-demokratischen Grundordnung sogar schon seit 73 Jahren. Was wurden wir "gefaket", weil man jetzt "lügen" nicht mehr sagen darf. Seehofer holt sich jetzt einen Persilschein ab. Seit nächstes Statement kenne ich schon, das sagte mein alter Chef immer: "Das habe ich zwar so gesagt, aber nicht so gemeint". Weiter so Horsti, wir lieben Dich. Deutschland braucht einen Fake-Meister. Du bist der aussichtsreichste Kandidat.

Manchmal verliert auch er die Geduld.

[12:00] Leserkommentar-DE:
So hat Donald auch angefangen, als erstes ging er auf die Medien los. Hat Horsti wohl seine Unterstützung? Ich erinnere mich da an eine Aussage vom neuen US Botschafter. Wenn die ihm den Rücken stärken, dann können die bisherigen Marionettenspieler der BRD-Puppenkiste einpacken. Q hat sich ja auch schon mal geäußert, dass DIE drankommen. Worldwide, war seine Aussage.

Ja, Seehofer dürfte Trumps Unterstützung beim Abservieren der Merkel haben.WE.


Neu: 2018-06-22:

[18:00] WB: Grundlage fragwürdige Zitierungen Unfassbar: ORF-Wolf beschimpft Italiens Vizepremier als „offenen Rassisten“

Mögen die islamischen Eroberer jetzt bald das ORF-Zentrum am Küniglberg stürmen, wie ich es Hrn. Wolf schon vorausgesagt habe.WE.
 

[18:00] Jouwatch: Wess´ Brot ich ess´, dess´ Lied ich sing …


Neu: 2018-06-21:

[17:00] PI: Konservativ - patriotisch - Sprachrohr des Volkes Nicolaus Fest über Ähnlichkeiten zwischen der AfD und der alten BILD

[14:00] Der Pirat zu Mörder, Vergewaltiger, Drogenhändler Keiner will sagen, ob DIE noch bei uns sind

Die Stimmung und die Berichterstattung kippt langsam! Die BILD Zeitung legt vor! Der Artikel hat es in sich und trifft voll ins Schwarze! Den Gutmenschen wird der Mund offen stehen bleiben!

Ab und zu darf ein solcher Artikel auch bei Bild erscheinen.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Die Springerpresse ist das Sprachrohr der CIA, des Deep-States. Es hat den Anschein, dass es Trump gelingt, den Sumpf langsam trockenzulegen. Wie erfolgreich er wirklich ist, sollte man daran erkennen können, wie Bild und Welt berichten. Wenn es hier einen Kurswechsel gibt, spricht es dafür, dass Trump erfolgreich ist. Dies würde dann auch unweigerlich das Ende von Erika nach sich ziehen.

Da könnte auch was dran sein, oder dieser Artikel ist ein Ausreisser.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Ich gehe mal stark davon aus, das die Medien sich jetzt drehen. Auch habe ich gehört, das Seehofer Trump hinter sich hat, zum Sturz von Merkel.

Beim Drehen der Medien bin ich weiterhin sehr skeptisch. Dazu müsste man einen Grossteil der Journalisten austauschen.WE.

[15:45] Der Silberfuchs zu den beiden Kommentaren:

Wir wissen doch alle hier, dass die Bild in einer sehr prekären Lage ist. Bald ist der Juni zu Ende und dann kommen wieder die Quartalszahlen zu den Mediadaten und der Quartalsverlust muss endlich unter 10% gedrückt werden, sonst ist Bild am Ende nächsten Jahres bei einem Zehntel der Leser der langjährig besten Jahre. Ich gebe aber zu: es ist eine echte Herausforderung, einen über Jahrzehnte ramponierten Ruf wieder herzustellen.

Die Lage ist schon lange prekär, nichts hat sich geändert.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: Ich beobachte Bild und Welt in letzter Zeit sehr genau.

Was die in den letzten zwei Wochen raus hauen ist gewaltig. Davor wäre man für solche Aussagen als Nazi da gestanden. Und Horsti tritt nach. Das ist das gefährliche jetzt, da Asylern und ihrer Industrie die Felle davon schwimmen. Hassaufbau auf deren Seite. Siehe Italien, Österreich, Ungarn, Tschechien, etc. In Schweden gewinnen im Herbst die Rechts-Konservativen die Wahl. Aber davor werden wir sicher noch etwas erleben.
Übrigens auch der neue US Botschafter in Berlin ist kein Verkehrter. Es ist so einiges in Bewegung. Fehlt nur noch das große Erdbeben.

Das Erdbeben kommt noch diesen Sommer.WE.


Neu: 2018-06-20:

[8:45] Leserzuschrift-CH zu Die Schauprozesse der Wikipedia Junta

Sobald es um politische Inhalte geht, ist die deutsche Wikipedia kein Online-Lexikon, sondern ein Desinformationsinstrument, dass von einer etwa 200 Personen starken Clique beherrscht und missbraucht wird. Diese Clique herrscht wie die Junta einer Bananenrepublik, indem sie alle nicht-konformen Autoren aus der Wikipedia entfernt, mittels Vandalismusmeldungen.

Rufmord-Pedia versteht sich bestens auf Verdrehungen und Manipulationen. Weiter Infos unter Filmemacher Markus Fiedler, dessen Dokumentarfilm „Die dunkle Seite der Wikipedia“.

Bei technischen Themen ist Wikipedia recht gut. Aber immer wenn es ins Politische geht, wird es links. Weil die Linken auch dieses Medium als ihr Propagandainstrument sehen.WE.


Neu: 2018-06-19:

[15:15] Leserzuschrift-DE: was Facebook schon zensiert:

Ich bin in Facebook, weil ich gerne weiß, was der Feind denkt. Ab und an gebe ich einen ironischen Kommentar ab. So wie am Sonntag, nach diesem hervorragenden Fußballspiel. Dieser lautete wie folgt: Die Mexikaner bekamen zwei Freistöße und "Die Mannschaft" hat eine Mauer gestellt. Ich werte das als Zustimmung für Tump und hege daher noch Hoffnung.

Heute Morgen wurde ich von Facebook aufgefordert, die Etikette zu wahren. Ironie verstehen die Stasiköppe also auch nicht.

Die spinnen richtig.


Neu: 2018-06-18:

[17:25] Silberfan zu Angriff auf Merkel Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein

Eigentlich handelt es sich bei den deutschen Presseartikeln nur um die Verbreitung von Fake News, bis auf die Aussagen von Trump die der Wahrheit entsprechen.

Der Bösewicht der Linksmedien hat einen Tweet abgesetzt, also muss er angegriffen werden.WE.


Neu: 2018-06-17:

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Nachrichtenunterdrückung Mai 2018

Der Arm unserer Mutti, als geübte Meinungs-Macherin, reicht weit. Die Staatsmedien ARD und ZDF, auch bekannt unter den Namen ArmseligeRautenDiener und ZwergnasesDummkopfFraktion sind bis dato von IM Erika und Konsorten mit der Cheforder zwangsbeglückt worden, das betreute denken nachhaltig umzusetzen. Deshalb bastelt man aus einer Mücke per Wort-Origami einen Superelefanten, was bei denjenigen, die den IQ einer Wallnuss haben ja meist auch bestens funktioniert. Das Schlafschaf liest und schweigt - wie es sich gehört. Dummerweise gibt es aber auch hungrige Schafe, die genau dort, wo gerade das Gras drüber gewachsen ist, selbiges wieder abfressen. Hier kann man nachschauen, wie viel Gras im Mai abgegrast worden ist. Man glaubt's nicht!

Es sind eben Merkels Propagandasender.WE.


Neu: 2018-06-16:

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Shlomo: „Böhmermann plante Angriff auf die Mutter der ermordeten Susanna“

Widerwärtiger geht es nicht mehr. ZDF sollte dafür komplett geschlossen werden. Ich hoffe, diese Koks ziehenden Maulhuren in den Sendeanstalten bekommen bald Besuch!

Zuerst kommen die Terroristen, dann die Rachemobs.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Wir können davon ausgehen, dass niemand, der sich in irgendeiner Art gegen das Volk gestellt hat, unberücksichtigt bleibt. Auch wenn es „Satire“ sein sollte!

Das stammt wohl auch aus den "Diensten". Ist uns bekannt.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Sexuelle Belästigung: 19-Jährige wird von acht Männern bedrängt

Das Opfer wurde von der Gruppe am Weglaufen gehindert! Das nennt man Taharrush, ihr ungebildeten Journalisten! Das Wort Belästigung ist in diesem Zusammenhang etwa so, wie wenn ich eine Schubkarre voll Gold eine leichte Last nennen würde, obwohl die Karre von der Last totalen Plattfuß hat! Die Ethnien werden von euch ebenso hartnäckig vertuscht. Das ist etwa wie ein Kalender, den man ohne Wochentagangabe druckt, weil der Redakteur Druckerschwärze sparen wollte. Damit niemand weiß, dass der 16.6.18 ein Samstag ist. Ihr bräuchtet nur zu fragen, die Polizei müsste euch Journalisten die Ethnien preisgeben, das sagt das Pressegesetz. Also ist es ABSICHT, ihr seid damit Teil einer offensichtlichen Verschwörung, ebenso wie die Journalisten-Trojaner bei der Polizeipresse!

Weil die Ausländer-Kriminalität möglichst vertuscht werden soll.WE.
 

[14:50] Unbestechliche: „Alles Mist“: Spiegelredakteur meuchelt Deutsche Kulturnation

[10:00] PP: Fast alle großen Mainstreammedien verbreiten Falschmeldung von Satiremagazin

Innerhalb von Sekunden schrieb dann ein Medium die Nachricht vom anderen in der großen inzestuösen Familie der gleichgeschalteten Nannymedien voneinander ab. Passte halt so gut ins Bild. Selbst die große Nachrichtenagentur „Reuters“ fiel auf die Satire herein.

Die sind alle total auf Geschwindigkeit getrimmt. Wenn es plausibel ist, wird es gebracht, denn man will schneller als die Konkurrenz sein.WE.


Neu: 2018-06-15:

[14:30] Leserzuschrift-DE zu Asylstreit Flüchtlingshilfswerk warnt vor Abweisungen an Grenzen

Fazit: Viele Flüchtlingsorganisationen springen nun der Merkel zur Seite und fordern exakt das, was Merkel fordert . . . eine europäische “Lösung”, also maximaler Zeitgewinn, damit wieder Massen von Flüchtlingen Europa überschwemmen! Es mag wie eine Verschwörungstheorie klingen, aber es doch sehr verdächtig . . . Merkel fordert was und nur 2 Tage später stehen ganze Serien an Berichten, Anklagen und Tränendrüsenbotschaften, welche das Leid von Flüchtlingen beklagen, plötzlich zur Verfügung, wie gerufen also. Das ist m. bescheidenen M. n. kein Zufall, sondern JUST-IN-TIME-PROPAGANDA. Man erkennt daran, dass Merkel auch die Lieblings-Führerin der Flüchtlingsorganisationen ist, weil nur jene ihnen auch für die Zukunft maximale Geschäftserfolge garantiert, wohingegen Seehofer danach trachtet, diese Geschäft zu ruinieren und auszutrocknen. Deshalb gibt es diese Woche Massen von Flüchtlingsgeschichten . . . weil die linke Gesellschaft um ihre goldene Zukunft bangt wegen dem “Widerling” Seehofer! Da ist also viel Panik und Wut sowie Hass dabei! Merkel ist nicht alleine, sie hat immer noch ihre Helfershelfer bei den NGO, bei Soros, bei der NWO und bei den linken Steuergeld saufenden Gutmenschenvereinen. Die haben jetzt Angst, dass Merkel den Bach runter rutschen könnte.

Man sieht, deren Propagandapparat funktioniert immer noch gut.WE.
 

[13:00] Blick: Satire-Zeitschrift «Titanic» foppt Medien CSU-Bruch mit der CDU war eine Falschmeldung

Die Medien haben es geglaubt, da es sehr realistisch war.WE.
 

[12:45] SKB: Das Ende der Asylpolitik: Merkel wird einlenken

[14:20] Der Silberfuchs:
Die Forderung des SKB an Seehofer und die CSU "endlich Politik für die Menschen zu machen" (sinngemäß zitiert) zeugt von Realitätsferne bzw. Realitätsverweigerung. Das wird nicht passieren, so lange es diese Blockparteien gibt. Aber was ich mir vorstellen kann: "Merkel lenkt ein..." da sie noch immer mit Höchstgeschwindigkeit auf Kollisionskurs mit der nächsten Mauer unterwegs ist, halte ich es für eine relativ unwichtige Größe, ob sie mit 10, 30 oder 45° Winkel nüchtern oder besoffen dort einschlägt. Hauptsache sie "schafft es."

Die Politiker haben da praktisch keinen Spielraum. Seehofer hat jetzt mehr davon bekommen, um eine Koalitionskrise zu inszenieren.WE.


Neu: 2018-06-14:

[16:00] MMnews: WDR Sexskandal: Tatort-Chef rausgeschmissen

Ein hohes Tier wurde entlassen, damit die anderen Tierchen spuren.WE.

[18:10] Der Bondaffe:
Das ist mehr als grotesk, eigentlich ein Mega-Lachnummer und wir zahlen auch noch fleißig GEZ-Sexskandalgebühren, auf das diese Skandale weiterhin im Verborgenen blühen dürfen. Der TATORT-Chef muß die Fliege machen, er wurde selbst zum Täter. Was für ein ausgefuchstes Drehbuch. WDR-Verantwortliche, das ist doch ein Thema! Macht Euren eigenen Tatort zum TATORT. Die Zuschauer werden mit völlig neuen, frischen Ideen aus der Film- und Fernsehwelt unterhalten. Da sitzt man gerne (mit der Kotztüte) in der ersten Reihe.

Bei den GEZ-Bossen gibt es sicher noch viel schlimmere Sachen zu finden. Mit solchen Entlassungen hält man sie auf der gewünschten Linie.WE.
 

[14:00] ET: To deal or not to deal – Trump und das heulen der Presse


Neu: 2018-06-13:

[9:45] Der Schrauber zu Razzia in NRW: Polizei geht gegen Internet-Hetzer vor

Soviel zum Thema "überlastete Justiz und Polizei". In Bolschewiki City findet ein Großangriff auf Privatleute statt, die sich erdreisteten, ihre Meinung klar zum Ausdruck zu bringen und gar wahre Fakten dabei nutzten. Daß die Kampagne im Grunde komplett von den ihrer Deutungshoheit beraubten Systemmedien betrieben wird, zeigt eigentlich nur noch deutlicher, wer wem gehört und wer was steuert.

Denn der Klartext dieser Meldung heißt: Propagandamedien gehen gegen Konsumenten vor, die Widerworte geben. Und die Polizei ist williger Vollstrecker reiner Interessensbetreiber.

Wer wohl bezahlt der Polizei noch die Gehälter?WE.

[13:20] Leserkommentar-DE: Leserkommentar-DE zur Razzia wegen Lappalien:

Das Wort Razzias wird sonst ja nur bei Multikriminellen und Schwerstverbrechern verwendet . . . und jetzt eben wegen geringfügigen Lappalien für normale Bürger. Nach dem Motto: Bestrafe 40 Pechvögel, erziehe aber 82 Millionen Zitterer zum Gehorsam und zum totalen Endsieg der politischen Ziele. Wer jetzt also die falschen Nachbarn hat, die ihre bunte Ideologie zum Anlass nehmen, Mitbürger zu denunzieren, wozu selbst Schulen und Lehrer geradezu auffordern (Schule gegen rechts), der kann arg in Bedrängnis kommen. Aber lange wird sich die Regierung dieser Hasskultur nicht bedienen können, denn damit diskreditiert sie sich als Hass-Diktatur. Und unterdrückter Zorn lässt dann doch irgendwann den Merkel-Deckel wegfliegen.

Ich glaube nicht, dass es da primär um den Erziehungeffekt geht (auf höherer Ebene schon). Da agiert einfach eine wildgewordene Linksjustiz auf Anzeigen durch Linke.WE.
 

[16:30] Mannheimer-Blog: DER SPIEGEL: Unfreiwillige Werbung für PI und Michael-Mannheimer-Blog

[16:30] Unzensuriert: Kampf den Internet-Giganten?

Die Zensur-Medien bekommen Konkurrenz.WE.


Neu: 2018-06-11:

[12:30] ET: Sperrte Youtube Spenden-Video? – Nachbarschaftliche Sammlung für Susannas Beerdigung – Kinder gaben Taschengeld her

[8:10] Leserzuschrift-AT: ORF Zwangsgebühren:

Vor einigen Tagen bei einer Diskussion wurde erwähnt, dass der ORF ca. 620 Millionen Euro an GIS-Gebühren pro Jahr einnimmt. Also mehr als eine halbe Milliarde. Dazu kommen noch Werbeeinnahmen und etc. Dafür wird das Volk ausgelacht und verarscht. Dieser Rotfunk hat es sich schön über die Jahre eingerichtet. Zum Vergleich: Welcher Großkonzern oder Großfirma hat so einen Umsatz?

Auch diesen Rotfunk wird es nicht mehr lange geben.WE.
 

[7:35] Guido Grandt: „Fußball-WM – BILD macht auf patriotische Welle!“

[8:00] Der Bondaffe:
Ich bin verwirrt!?! BILD-Zeitung? Gibt's die noch? Ich meine aber, letztens im Vorübergehen an einem Bahnhofskiosk diese Art Zeitung flüchtig wahrgenommen zu haben. Das war im Ständen neben Walt Disneys "Lustige Taschenbücher", glaube ich. Ansonsten bin ich skeptisch. Mit einer Zeitung, die man gratis, franko und frei im Briefkasten vorfindet stimmt was nicht. "There is no free lunch", heißt es. Vielleicht legt man vielleicht die "normale" Bild-Zeitung mit der "Frau im Bild" zusammen? Neuer Titel: "Das neue Deutschland - Frau Merkel-BILD ".

Solche Gratis-Ausgaben von Bild hat es schon mehrfach gegeben.WE.

[8:15] Der Schrauber zu BILD-Panik: Zeitungsmacher am Rande des Wahnsinns

Bild scheint kurz vor dem Untergang zu sein, am Donnerstag befand sich in vielen Briefkästen (auch meinem) ein Gratis-Exemplar, man könnte auch Spam dazu sagen.

Patriotismus nach Bild: Gauck sabbelt etwas von unserem schönen Land, auf das wir stolz sein können und dergleichen. Gelesen hab ich den Dreck natürlich nicht, Schlagzeile und Visage vom Gauck reichten.

Durchgeblättert: Alle möglichen und unmöglichen Gestalten marschierten auf und erzählten, wie wunderschön unser modernes (für mich: moderndes) Land jetzt sei und wie stolz wir auf unsere Multikultileistungen sein könnten. Das war es dann auch schon. Altpapier, von wirkliche Patriotismus und vor allem Problembewußtsein keine Spur, reine Endsiegpropaganda für die Merkeljunta.

Damit will man wohl neue Leser und Abonnenten gewinnen.WE.


Neu: 2018-06-10:

[18:10] Jouwatch: Schreckliche Ablenkungsmanöver

[12:50] PI: G7/G8: Neben Trump auch Giuseppe Conte für Putin-Rückkehr Für gleichgeschaltete deutsche Medien existiert Italien nicht mehr

[11:30] Auch das noch: Florence Kasumba Sie ist die erste schwarze „Tatort“-Kommissarin

[11:45] Krimpartisan:
Hurra!!! Endlich ein Neger-Tatort! Wetten, der Täter ist männlich und weiß?!!!
 

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Essener Hauptbahnhof: Rechte verstecken „Guerilla-Werbung“ im „Spiegel“-Magazin – ist das eine neue Propaganda-Masche?

Ist es nicht ein seltsamer Zufall? Da kauft ein Schmierfink der WAZ eine Ausgabe des Spiegel und findet "böse rechte Werbung".

Das dürfte ein reines Fake sein, denn diese linke Volontärin, die nichts verdient, dürfte sich den Papier-Speichel gar nicht leisten können.WE.

[10:15] Leserkommentar:
Eine tolle Bestätigung für den ursprünglichen Besitzer des Zettels. Guerilla Werbung wirkt also ! Durch die Veröffentlichung bei "der Westen" erfahren viele Mitbürger erstmals von diesen Internetseiten. Zeitungsartikel, die Propaganda beklagen, nehmen doch im "Das darfst du nicht sagen- Land" immer weniger Menschen ernst !

Dieser Artikel kann der Wahrheit entsprechen, oder ein Fake sein. Wir wissen es leider nicht.WE.
 

[8:00] Krone: ORF leistet sich üblen Eklat in der „ZiB 2“

Nach dem „ZiB 2“-Gespräch der Moderatorin Lou Lorenz-Dittlbacher mit Medienminister Gernot Blümel am Freitag sollte für die Sendung die Bezeichnung „Nachrichten“ besser unter Anführungszeichen gesetzt werden. Auf eine seltsame Version über die Moscheen-Schließungen folgten Versuche, dem Minister eine Zusage für die ORF-Gebühren abzuringen.

Im ORF dürfte derzeit panische Angst um Jobs und Gehälter herrschen. Trotzdem will man von der linken Ideologie nicht ablassen.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE:
Da wo die bald sein werden, brauchens keine Gebühren mehr. Da ist dann Finito mit 14 Monatsgehältern, Betriebsausflügen ins Rotlichtparadies plus Spesen und Koks-orgien auf Kosten des Zwangsbeitragszahlers

Derzeit haben sie nur Angst vor ihrer Abschaffung. Aber es wird sie schlimmer treffen.WE.


Neu: 2018-06-09:

[17:30] Wie damals Zeitungen gemacht wurden: 170 Jahre "Die Presse"

[12:35] PI: Mia … Mireille … Maria … Susanna! Alle haben mitgemordet – auch Merkel, auch BILD!

[13:00] Leserkommentar-DE:
Wer zählt die Morde, die Vergewaltigungen, die gequälten Kinder, die mit oder ohne Rollator erschlagenen Rentnerinnen? Wer trocknet die Tränen der Mütter und Väter? Jeder weiß es, keiner sagt es: Merkel ist an allem Schuld. Und BILD alles in allem auch!

Ohne dass die Medien dabei mitmachen, wäre das alles nicht möglich.WE.


Neu: 2018-06-08:

[12:45] HB: Debatte um Pause für Talkshows bei ARD und ZDF

Könnte eine talkshowfreie Zeit den Integrationsbemühungen in Deutschland helfen? Der Kulturrat glaubt das – und erhält dafür Unterstützung aus der SPD.

Dieser Wunsch ist völlig demokratiefeindlich. Den Integrationsbemühungen wäre übrigens eine gewaltfreie Zeit viel zuträglicher.

[14:40] Leserkommentar-DE:

Diese Pause hat eine gewisse Logik. Denn jetzt, wo sich der Wind auch in den Diskussionen langsam gegen die unkontrollierte Zuwanderung dreht, passt dieses Ansinnen den Pro-Einwanderen gut in den Kram. Diese Zerstörungssympathisanten denken aber auch an alles (Widerstand etc. ). Das Böse ist leider erfinderisch...

[14:50] Der Bondaffe:

Schon schade, wenn diese Quatsch-Comedy-Talks wegfallen würden. Es hat aber wirklich lange gedauert bis jemand bemerkt hat, daß ab einem bestimmten Stadium der gesteigerten und erreichten Volkswut gerade jene Sendungen diese Volkswut noch steigern. Diese Sendungen wirken eben nicht mehr aufklärend und beruhigend für die Bevölkerung so wie man es gewohnt war. Obwohl ich vermute, daß bei einem Wegfall dieser Sendungen die Wutkurve exponentiell gesteigert werden wird. Dann bringt man ein paar GEZ-Heile-Welt-Filme aus dem Jahr 2000 ff. Das ist ebenso kontraproduktiv, weil das alles in einer modernen Welt spielt, die es nicht mehr gibt. Was zur Disposition stehen dürfte ist der sonntägliche "Tatort". Weiter aufheizen oder aufhören?

GEZ-Fernsehen und Rundfunk ist doch was Schönes, oder nicht? Wutmäßig "von Null auf Hundert einer Sekunde"? Das geht. Da braucht man gar nicht an die Zwangsgebühr denken, ein Gedanke an die Quatsch-Talks genügt vollkommen. Und erst die Gesichter und die Stimmen? Sind das böse Geister, die man nicht mehr loskriegt?

[14:55] Leserkommentar:

Langsam aber sicher und unaufhaltsam löst sich jetzt alles auf...das wird sich täglich steigern bis es nichts mehr zum auflösen gibt...und siehe da: Der Kaiser ist nackt!

Sollten diese Talkshows wegefallen, dann dürften sich primär die Politiker ärgern die gerne dort eingeladen werden.WE.


Neu: 2018-06-07:

[19:50] Leserzuschrift-DE zu Mathias Döpfner kritisiert politische Korrektheit

Das Döpfner bei der FPÖ spricht und die PC kritisiert bringt ihn in direkten Gegensatz zu Friede Springer. Daß bedeutet schon, daß jetzt manche Leute um ihren Hals fürchten !

Jetzt bekommen wohl auch die journalistischen Oberrratten Angst.WE.
 

[13:15] Jouwatch: Hallo Herr Pfeiffer! Wie viele Mädchen müssen noch sterben, bis Sie aufhören zu lügen?

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Journalisten sind grün und links

Eine Studie vergleicht die politischen Einstellungen von Journalisten in 17 Ländern. Resultat: Die Redaktionen sind kein Abbild der Bevölkerung. Durchschnittlich gibt es drei Mal so viele Grüne und Feministen unter ihnen wie in der Bevölkerung, umgekehrt gibt es in der Bevölkerung sechs Mal so viele Nationalkonservative. Einschätzung: Die Redaktionen sind eher ein Abbild der politischen Eliten und sollen das Volk vom eigenständigen Denken abhalten. Nationalkonservative Inhalte fehlen in den Premium-Schmierblättern daher gänzlich, abgesehen von wenigen gerade noch zugelassenen Meinungen, um Wutausbrüche von Lesern zu verhindern und so zu tun, als ob man Meinungsvielfalt pflegen würde, was aber nicht stimmt. Medien sind und bleiben bis auf weiteres Bürgerfeinde.

Ohne den linken Journalismus wäre die heutige Hofierung des Islams gar nicht möglich.WE.

[10:50] Leserkommentar-AT zu „Medien sind und bleiben bis auf weiteres Bürgerfeinde.“:

Die vE haben immer schon vehement zur Abkehr & Austritt von den Medien und im Besonderen vom Staatsfunk geraten. Eine Aussage war, dass die Gehirngewaschenen körperlich und geistig krank gemacht und das Systemende nicht überleben werden! Das wahnsinnige (sic!) Ergebnis bis heute sehen und erleben wir ja!

Es ist schön, wieder einmal den Briefer als Kommentator zu haben. Ja, Medien und Justiz werden derzeit missbraucht und dann weggeworfen.WE.

[13:20] Leserkommentar-DE: Diese Aussage des »Briefers« muß man sich auf der Zunge zergehen lassen!

Ich bin immer davon ausgegangen, daß die vE genau die Leute sind, die auch den Mainstream beherrschen. Wie können die uns gleichzeitig davor warnen? Dazu hier einige Beurteilungen über die Presse:

• »Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, kein Laster, keinen Schwindel, der nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht! Beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht, aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.« Josef Pulitzer

• »Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, daß sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde sofort auf der Straße und müßte sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.« John Swintons Statement vor dem vornehmen New Yorker Presseclub wurde nicht nach dem 11. Sept. 2001 abgegeben, es stammt aus dem Jahr 1880!

• »Die Aufgabe der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, geradeheraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es.« Vor Redakteuren im Jahr 1889, zitiert nach: Richard O. Boyer und Herbert M. Morais, Labor's Untold Story, NY: United Electrical, Radio & Machine Workers of America, 1955/1979

• »Die Freiheit der Presse im Westen, wobei die viel besser ist als anderswo, ist letztlich die Freiheit von 200 reichen Leuten ihre Meinung zu veröffentlichen.« Peter Scholl Latour

• »Wir alle wissen inzwischen, wie gefährlich die normale Wächterfunktion der Medien umgeschlagen ist in eine bedenkenlose Vernichtungsmaschinerie zwecks Pflege des eigenen wirtschaftlichen Erfolgs.« Edzard Reuter

• »Die Manipulationsmöglichkeiten haben sich natürlich im Zeitalter der Massenmedien erheblich erhöht.« Arthur Miller

• »Die Leute sind gar nicht so dumm, wie wir sie durch das Fernsehen noch machen werden.« Hans Joachim Kulenkampff

• »Es ist so, daß die Presse zur größten Macht geworden ist in der westlichen Welt, mächtiger als der Gesetzgeber, die Regierung und die Justiz. Man möchte fragen, von wem sie gewählt wurde und wem sie Rechenschaft schuldet?« Aleksandr Solzhenitsyn

• »In früheren Zeiten bediente man sich der Folter. Heutzutage bedient man sich der Presse.« Oscar Wilde

• »Eine Handvoll Menschen kontrollieren die Medien der Welt. Derzeit sind es etwa noch sechs solcher Menschen, bald werden es nur noch vier sein - und es wird dann alles erfassen: alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme, alles Fernsehen. Es gab einmal eine Zeit, da gab es verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien. Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier, fünf Tage dauert - dann ist sie jedermanns Meinung.« Mike Nichols

• »Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Mißtrauen, Schuld und Selbstzweifel.« M.A. Verick

Ja, die vE kontrollieren die Medien, sie sind ihr stärkstes Werkzeug. Aber nur wir Wissende werden gewarnt, nicht die Masse.WE.
 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu "Die Islamdebatte: Wo endet die Toleranz?" TV-Tipp: Houellebecqs „Unterwerfung“ – anschließend Maischberger

A Du lieber Gott! Es war furchtbar! In Temperaturangaben: Nähe absoluter Nullpunkt. Als Tiefenangabe: Mariannengraben, 100 Meter darunter. Es scheint so, egal, was die GEZ-Sponsoren in Auftrag geben, es kommt linkes, pseudo-intellektuelles grauenvolles Gender-Machwerk mit Tiefststandkultur heraus, zu welchem irgendwelche Theaterbesucher auch noch frenetisch klatschen. Genialer Schluss: Der Schauspieler kommt in die Realität zurück und dort findet er liebe Migranten vor. Man wollte uns also zeigen: Ängste und Sorgen sind unbegründet . . . und der Islam hat auch einige Vorteile . . . wenn hässliche alte Professoren dann gleich mehrere devote Frauen finden, die sich nie wieder scheiden lassen dürfen, weil der Islam Treue vorschreibt. Alles deutet darauf hin, dass man sich mit dem lästigen Thema “Houellebecq” irgendwie beschäftigen musste, um nicht als Islamfan und als Houellebecq-Nichtbeachter dazustehen und machte daraus dann eben diesen Dreck.

Ein PI-Leser schreibt: “Der Film war linke Propaganda pur. Gezeigt wurde ein komisches Theaterstück, bei dem die meisten Zuschauer spätestens nach 10-15 Minuten umgeschaltet haben. Das war wohl auch der Sinn der Sache. Gezeigt wurde jede Menge Pornografie, Islam kam dagegen so gut wie gar nicht vor. Am Ende noch der schlaue Dreh, der Hauptdarsteller wurde gar nicht bestohlen. Es war alles nur ein Missverständnis. Moslems sind total dufte, die klauen nicht, die bedrohen nicht, sondern sind ganz harmlose Gestalten wie du und ich. Fazit: Mieses GEZ-Theater!”

War von der ARD etwas anderes zu erwarten? Man suggeriert uns, dass die Franzosen lieber einen islamischen Staat hätten, als den Front National. Wie krank müssen diese ARD-Hirne sein?WE.

[9:50] Leserkommentar-DE: Es kam schlimmer, als erwartet.

Obszöne Bemerkungen en masse, nach 20 min. wußte man noch nicht, ob es eine Sex-Komödie o.ä. ist, auch wir waren geneigt, auszuschalten. Wir schauten in die Rundfunkzeitung, was da stand: Eine ADAPTION. Aha, da haben die linksversifften Volksverräter aber adaptiert, alle Achtung.

Aber in der Hoffnung, daß der Islam, wie im Buch, demaskiert wird, haben wir ausgehalten. Wie sagte meine Frau, als der Mist endlich vorbei war:
Einfach widerlich. Uns wurde erklärt, daß der Islam doch sooo lieb und toll ist ( u.a. die langen Monologe des Rektors der Sorbonne ), daß Konvertieren sowas ist, wie Konfirmation, also Jubel, Trubel, Heiterkeit und ja, die volle Geldbörse war auch noch da, welch gezielter ideologischer Paukenschlag am Ende. Im Kopf von Lieschen Müller wurde wieder ein Nagel eingeschlagen. Frenetisch klatschende Zuschauer, die die Botschaft ganz toll fanden.

Was sagt eigentlich der Schriftsteller zu dieser Umkehrung seiner Aussage ? Es war Gehirnwäsche vom Feinsten, damit die Deutschen schön weichgekocht werden, gegen die nächste Eroberungs-Moschee nicht demonstrieren.
Die Laberei hinterher haben wir uns nicht angetan, Staatsbürgerkundeunterricht hatte ich im Leben schon genug. Alles nach Plan.

Ich verschwende nicht die Zeit für soetwas. Einige Zeitungsartikel und Leserkommentare nachher genügen.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger zum ORF: Eine skurrile Enquete ohne die Wichtigsten in der Medienwelt


Neu: 2018-06-06:

[17:00] Freeman: Armin Wolf, ein rüpellhafter Presstituierter

[14:10] Kurier: Russischer Sender nennt Putin-Interview im ORF "Lügenpresse"

[10:00] Propagandaschau: Vladimir Putin zerlegt Armin Wolf – wir zeigen, was der ORF ausblendet

[10:30] Aviator:

Ich verstehe den ORF, daß er keinen Wolf mit Schnappatmung beim Thema FakeNews Giftgasangriff in Syrien zeigen will.....

[11:15] Putin hätte sich über Wolf erkundigen und dann einen anderen Interviewer anfordern sollen.WE.

[12:30] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar:

... Putin hätte auch jeden anderen vom hiesigen Journalistensystem stammenden Interviewpartner verbal zerlegt. Der war halt diesmal dran. Ich erinnere mich gern daran, wie Putin den Typen vom ZDF wie einen blassen dummen Jungen aussehen lassen hat. Und das ist auch gar nicht so schwer für Putin, denn er führt und verkörpert die richtige Seite. Er braucht nur die Fakten und mit einfachem Menschenverstand darüber zu sprechen, denn jeden Schmutz, den man ihm vorwerfen wollte, findet man in jedem Euroland in vielfacher Menge. Es ist also egal, was Systemjournalisten sagen, sie sitzen immer im Glashaus.

[12:40] Leserkommentar-AT:

Nein, der Putin fordert sicher keinen anderen, der nimmt die "Gegner" wie sie kommen. Willige Interviewer brauchen nur unsere Schwachmatik-Politiker!

[14:15] Der Stratege:
Putin ist eben ein Judoka, auch verbal. Schon bei Jörg Schönenborn war es ein Genuss zu sehen, wie Putin diesen zerlegt hat.

Putin hat hier einen weiteren Vorteil, er spricht deutsch. Während der Dolmetscher noch übersetzt, kann er sich schon eine Antwort ausdenken.WE.
 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu „Nazis brauchen keinen Badespaß“: AfD-Chef Gauland beim Baden in Potsdam bestohlen – Journalisten feiern

Vor 80 Jahren hieß es: "Juden dürfen hier nicht baden". Heute werden alle die nicht links, linksgrün, bunt, links-link oder Gäste sind diskriminiert. Das ist wahrer Faschismus. Kapieren die oben genannten gehirngewaschenen Schrumpfhirne nicht.

[9:40] Der Bondaffe:

Den Zustand oder diesen Ausdruck kennt man auch von Alkoholikern bzw. Suchtkranken. Dabei steht im Vordergrund, daß sich die Betroffenen gar nicht gewußt sind, in welchem pathologischen Dilemma sie stecken. Dann kommen wir zum "kapieren", denn die Betroffen verstehen oder kapieren gar nicht, ganz zu schweigen von der Einsicht das sie krank sind, was mit ihnen los ist. Die Aufklärer und Andersdenken "wundern" sich dann über das Unverstänidnis und die Sturheit, gleichtzeitig kommt es bei den Betroffenen zu absurdesten, schon verschwörungstheorischen Aussagen wie "Nazis brauchen keinen Badespaß". Beim Schreiben dieser Sätze kommt mir dann in den Sinn, ob nicht die modernen Linken selbst zu einer "neuen Generation von Verschwörungstheoretikern" herangereift sind?

Die Journalisten sehen sich auf der Seite des Guten und wollen diese Blase auch nicht verlassen.

[12:35] Leserkommentar-DE zum Bondaffen:

Im Mainstream wird ein Verschwörungstheoretiker als ein Ketzer, der den Glauben an die heile Welt in Frage stellt, definiert. Aber eine exakte Definition von Begriffen ist eine unverzichtbare Grundlage für eine konstruktive Kommunikation. Statt dessen werden bestimmte sinnvolle Vokabeln mit „geistigen Viren“ belegt. So wird deren aufklärenden Charakter vernebeln.
Also: bei dem Begriff der Verschwörungstheorie haben wir es mit einem zusammengesetzten Substantiv zu tun: 1. Verschwörung, 2. Theorie.

Zum Begriff Verschwörung findet man in Wörterbüchern und Lexika zusammengefaßt die Definition „gemeinschaftliches Wirken zu einem geheimen, illegalen oder illegitimen Zweck“.
Den Begriff „Theorie“ kann man in diesem Zusammenhang als Modell der Realität bezeichnen, welches auf Beobachtungen, Indizien bzw. Prognosen basiert. Im Alltag gibt viele Verschwörungstheoretiker. Wenn zum Beispiel kurz vor Feiertagen die Tankstellen flächendeckend ihre Preise erhöhen, unterstellt man den Ölkonzernen eine geheime Preisabsprache mit illegalem Zweck – also eine Verschwörung. Diese allein auf Indizien und Annahmen basierende Vermutung ist ohne Beweise natürlich reine Theorie, also eine Verschwörungstheorie.

Gemäß dieser kurzen Begriffsbestimmungen müßte also jemand, der kein Verschwörungstheoretiker ist, alles glauben, was man ihm erzählt, da er ja keine Verschwörungen vermuten darf. Wir wissen aber, daß Verschwörungen in der Politik Tagesgeschäft sind. Da davon nur ein Bruchteil öffentlich wird, müssen wir uns über das Verborgene unsere eigene Theorie zurechtlegen, also Verschwörungstheorien konstruieren. Und manchmal kommen diese der Wahrheit eben sehr nahe!

[13:00] Leserkommentar-DE:

Dafür ist das Wort Diskriminierung eigentlich falsch, denn der Herr G. wird hier nicht nur benachteiligt, sondern einem Verbrechen unterworfen. Diebstahl scheint selbst in Pressekreisen inzwischen also nur ein Spaß zu sein. Sie feiern die Buntlinkscourage von “Aktivisten”, die in Wahrheit (Meinungs-)Terroristen sind. Dieser Diebstahl ist in erster Linie aber Demütigung, Einschüchterung und Erpressung, mit dem Ziel, dass Nxxxschxxxx in Zukunft das Maul hält. Und solche Verbrechen heißen einige Journalisten nun gut? Weil das Opfer eine andere Meinung hat! Dabei merken die Linken nicht einmal, dass sie jetzt selbst zu Nxxxschxxxxen geworden sind und sich berüchtigter Methoden bedienen. Sie sind also keinen Deut besser als jene, die Schilder mit “Kauft nicht bei . . .” am Körper trugen. Gauland hat mit seiner Überspitzung also die Linken zu brisanten Überreaktionen provoziert, bei welchen sie ihre moralische Schlechtigkeit nun jedem deutlich zeigen.

[13:25] Diese Links-Journalisten sind so einfältig und dumm, dass sie nicht verstehen, wozu es die AfD wirklich gibt. Um deren Verbohrtheit zu zeigen.WE.


Neu: 2018-06-05:

[19:45] BAZ: «... dann stellen Sie doch keine Fragen»

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Umstrittenster Film des Jahres? „Unterwerfung“ – Houellebecqs Skandalbuch über Islamisierung als ARD-Film

"Manche raunen, es sei der umstrittenste Film des Jahres. Am Mittwoch zeigt die ARD um 20.15 Uhr Unterwerfung nach dem Roman von Michel Houellebecq." . . . Alles, was der Merkel-Matrix gefährlich werden könnte, ist "umstritten" bzw. bringt die linke Bagage zur Schnappatmung und zum Empörungskoller. Es ist höchst erstaunlich und beachtenswert, dass gerade die ARD zu der besten Sendezeit diesen AUFRÜTTLER bringt. Man könnte fast meinen, der genau richtige Film vor dem drohenden Crash, damit der Bürger gerade noch rechtzeitig den Islam als Gefahr erkennt und auf die Idee kommt, dass die Merkel mit dem Islam unter einer Decke steckt (gehört zu D) und gerne deren Hasstempel baut oder islamische Kindergärten und Schulen zulässt.

Könnte so sein. Manchmal geschehen auch bei der ARD Wunder.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE:
Ich habe früher schon mal geschrieben: Sobald diese Bagage merkt, dass es ihnen an den Kragen geht werden sich alle drehen und wenden. Das Dummvolk vergisst dann ganz schnell was uns diesen korrupte und verkommene System mit ihren Handlangern angetan hat. Nur ein Beispiel: Der Söder hatte am Anfang seiner Finanzministerzeit bzw. vor der letzten LT-Wahl in Bayern dicke Töne gespuckt: Er wird als Finanzminister dafür sorgen, dass Bayern zukünftig weniger Länderfinanzausgleich an den Bundeshauptslum zahlt. Damals zahlte Bayern ca. 4,6 Mrd. Heute zahlen wir weit über 5 Mrd. und kümmert es irgendjemand? Heute ist er Ministerpräsi. In Bayern. Das Hirn werden die Menschen erst einschalten wenn sie am verrecken sind, das wird dann das Gejammere groß. Und bestimmt kommt dann so ein Wendehals daher und verspricht Tod und Teufel und die Deppen glauben es wieder. Aber trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf und sehne den baldigen Systemwechsel wie ihn WE beschreibt herbei.

Sie werden nicht mehr die Gelegenheit haben, sich zu drehen, sondern selbst überrascht sein. Ausserdem wissen wir nicht, wie dieser Film wirklich aussieht.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE:
Wenn der Film in der Nähe des Buches bleibt ( welches den Atem nimmt, wenn man es liest ), dann werden viele Deutsche denken, sie träumen - denn sie kennen nur die Lügen der Journaille. Der Schriftsteller H. ist einfach klasse und der Ideologie Islam wird die Larve vom Gesicht gerissen.
Ach, ich freue mich auf die Schnappatmung von dem roten und grünen Pack ( Danke Siggi ! ) und warum auch immer die ARD den bringt ( Vielleicht doch Angst vor dem Laternenorden ? ), auf die Kommentare linksversiffter Redakteure bin ich gespannt.
Normalerweise müßte es eine Einschaltquote von fast 100% geben.

Wir wissen leider nicht, ob nicht alles total verdreht wird.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE zu Video: "ttt" über die Verfilmung von Houellebecqs "Unterwerfung"

Hier ein Trailer zum Film, in dem die Story und die dahinterstehende Fragestellung aufgezeigt wird. Ob der Film diese Fragen auch in der gebotenen Deutlichkeit beantwortet, ist aus dem Trailer nicht erkennbar. Man sollte berücksichtigen, dass der Film im Auftrag des Rundfunk Berlin Brandenburg produziert wurde. Die ganze Schärfe des Buches ist da sicher nicht verarbeitet worden.

Man muss sich den ganzen Film ansehen.WE.
 

[10:25] FMW: Medien jubeln über Griechenland-Wachstum – hier ein Blick auf das Gesamtbild


Neu: 2018-06-04:

[8:15] Leserzuschrift-DE: Gestern Tatort über Reichsbürger.

Wie nicht anders zu erwarten wurden die RB als versoffene Trottel und Spinner dargestellt. Aber immerhin: Knapp 10 Mio. Deutsche fangen jetzt an nachzudenken und zu recherchieren (BRD GmbH, Definition Staat, Personalausweis etc.) Genau mit diesen Themen fing der „Aufwachprozess“ bei mir vor 10 Jahren auch an und heute kann ich mein Hartgeld nur noch mit einer Sackkarre transportieren...

Für die ist alles, was nicht links ist, vertrottelt.WE.


Neu: 2018-06-03:

[14:45] Bild: ARD-Romanverfilmung zeigt Wie sich Frankreich dem Islam unterwirft

[16:50] Leserkommentar-LU:
Es ist sehr bekannt in Frankreich, dass der Schriftsteller Michel Houellebecq auch zu der „Royalistischen Allianz“ gehört. Das Buch „Unterwerfung“ hat damals in Frankreich für sehr viel Furore gesorgt, aber ich bin froh, dass es in Frankreich noch Schriftsteller gibt, die sich überhaupt trauen gegen die Islamisierung zu schreiben. Und dass das Buch jetzt verfilmt worden ist, ist auch sehr gut. Vielleicht wacht noch der ein oder andere auf dadurch.
Sehr bald wird König Louis XX das Sagen haben in Frankreich und dann haben die Franzosen auch endlich wieder ihre Ruhe!

Der Islam wird dann auch weg sein und zwar in ganz Europa.WE.
 

[10:00] ET: New York Times bei der Verbreitung von Fake News erwischt – Wie wird man eine Ente wieder los?

[9:00] Die nächst Anti-Rechts-Propaganda: "Tatort" aus München Auf eine Bratwurst zu den Reichsbürgern

[9:50] Leserkommentar-DE:
Das Ding ist zu einer Hetzsendung, sozusagen Politunterricht, geworden. Was da, mittlerweile schaue ich es unter dem Aspekt ( außer wenn es gar nicht mehr auszuhalten ist, im Vorfeld erkennbar ist, daß da dem Biodeutschen erklärt wird, wie toll Messerer sind ), an Belehrungen, Indoktrinationen und Lügen kommt, das ist schon schlimm und ich kenne die Einschaltquoten nicht, aber die haben gewiß schon mal bessere Zeiten erlebt.

Es ist Hetze gegen die eigenen GEZ-Zahler.WE.


Neu: 2018-06-01:

[12:35] FMW: Spiegel Online distanziert sich vom eigenen Autor Fleischhauer nach Kritik von Italiens Staatspräsident Matarella – und schweigt darüber. .

[10:00] Der Schrauber zu Russischer Journalist schildert inszenierten Mord

Er habe ein T-Shirt mit fingierten Schlusslöchern bekommen und sei mit Schweineblut übergossen worden. Seine Frau habe den Krankenwagen gerufen. Die herbeigerufenen Sanitäter seien eingeweiht gewesen und hätten ihn im Krankenhaus für tot erklärt. "Nachdem sich die Türen der Leichenhalle hinter mir schlossen, bin ich auferstanden", sagte er. "Dann habe ich die Nachrichten geschaut und gesehen, was für ein toller Typ ich gewesen war."

Abgesehen davon, daß man ja wegen der dauerbeleidigten Moslems auch kultursensibleres Schafsblut hätte nehmen können, sieht man hier ein Paradebeispiel dafür, wie solche Räuberpistolen erstellt werden, welcher Aufwand auch für die Erzeugung glaubwürdiger Bilder getrieben wird. Da war doch vor ein paar Wochen mal eine ähnliche Schmierenshow, die man schon wieder einmal zum Krieg gegen RU verwursten wollte? Der Fall Skripal, vermutlich auch nicht einmal ein skripaler Infekt, sondern Erdichtung ohne Wahrheit. Von den soundsovielten Giftgasangriffen des Assad ganz zu schweigen. Da wirken die gezeigten "Toten" alle irgendwie so lebensecht. Aber das liegt sicher nur daran, daß es dort kein Schweineblut gibt.

[16:35] ET: Kiew erfindet Räuberpistole über die Ermordung eines Journalisten und belügt Bundespräsident Steinmeier – Eine Analyse

Dieser Artikel schafft etwas Aufklärung: vermutlich wollte man den Mord Russland in die Schuhe schieben, aber dann begann die Inszenierung aufzufliegen.WE.


Neu: 2018-05-30:

[17:40] Unzensuriert: Bayerische Rundfunk empfiehlt Nicht-Moslems, „aus Respekt“ Ramadan-Fastenbrechen zu veranstalten

Gehirngewaschener geht es wohl nicht mehr. Ich habe es gestern wieder abgetestet: die Bevölkerung hat absolut keine Ahnung von dem, was kommt. Will es gar nicht wissen.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Ich empfehle den Muslimen aus Respekt vor ihren Deutschen Sponsoren zum Fastenbechen ein Spanferkel auf den Grill zu legen.

Zusammen mit diesen Journos natürlich, bei Tag.WE.
 

[16:00] ET: Facebook zu Schadensersatz wegen unrechtmäßiger Sperre verurteilt

[13:20] Jouwatch: Der Gipfel der Heuchelei – BILD und die Verlogenheit


Neu: 2018-05-29:

[8:30] ET: Französisches Magazin nach Frage „Ist Erdogan der neue Hitler?“ massiv bedroht


Neu: 2018-05-28:

[16:50] MMnews: Nach WDR Sexskandal: Alpha-Tier entlassen


Neu: 2018-05-27:

[8:00] Meedia: Die 65-Jahre-Auflagen-Bilanz der Bild: Rekorde in den 1980ern, seit 2002 geht es rasant nach unten

[7:50] Leserzuschrift-DE zu Zeitungen im Todeskampf

Das freut mich richtig!
Wie einseitig haben diese Zeitungen damals zum Rauchverbot berichtet. Die Beschwerden der Gastronomen wurden nicht ernst genommen. Im Gegenteil, sie waren noch der Meinung, dass die Wirte, welche dabei pleite gehen, eben "nicht gut genug" sind oder sich halt was "einfallen" lassen müssen. Ich kenne einige Wirte, die durch das Rauchverbot in die Pleite getrieben wurden. Jetzt kann man den Medien halt auch sagen, dass sie sich was einfallen lassen sollen und vor allem, dass sie NICHT "gut genug" sind! Ich hatte 2008 alle Printmedien gekündigt, welche einseitig berichteten und habe bis heute keines mehr abonniert. Ich lasse mich nicht mal auf ein kostenloses e-paper ein! Das haben sie nun davon - geschieht ihnen RECHT! Ich hatte damals schon das Gefühl, dass man mit dem Rauchverbot testete, was sich die Leute alles gefallen lassen!

Die Medien sind einfach bei allen links-grünen Themen dabei.WE.


Neu: 2018-05-26:

[15:15] Leserzuschrift-DE zu CNN Raided By FCC For Deceiving American Public

Die CNN-Zentrale in Atlanta, Georgia, wurde am Dienstag von Agenten der Federal Communications Commission (FCC) in einer Operation überfallen, die sich auf die "Verletzung von Presse-Richtlinien" bezog, einschließlich der "Veröffentlichung und Förderung eklatant falscher Informationen, um die amerikanische Öffentlichkeit zu täuschen", so die Berichte.

Die FCC kam unangekündigt und beschlagnahmt Dokumente und Festplatten als Teil ihrer Untersuchung, einschließlich aller "Quelldaten", die das Netzwerk für ihre Geschichten verwendet hat. Berichten zufolge hat die FCC "dokumentierte Beweise" von den drei Organisationen erhalten, die eine "Verschwörung zur Fehlinformation und Täuschung" der amerikanischen Öffentlichkeit beweisen.Über MSNBC und die Associated Press wird auch berichtet, daß von der FCC für die Verletzung von Presse-Richtlinien, einschließlich der "Druck von eklatanten Lügen", die "Veröffentlichung und Förderung von Geschichten, sofortige Rückzüge erfordern.
Nach Angaben der FCC dürfen die Sender die Nachrichten nicht absichtlich verfälschen.

Es ist gut möglich, dass unter Trump jetzt härtere Methoden angewendet werden. CNN hat das sicher verdient.WE.
 

[14:00] Jouwatch: Skandal: Mainstream-Medien machen Werbung für Linksterrorismus!

[10:15] Bild: BILD verlangt Antworten von der Politik: Warum wurden die Killer nicht abgeschoben? Sie könnten noch leben

Jahrelang war in den Medien zu lesen, wie unmenschlich Abschiebungen doch wären. Was soll also so ein Artikel?

[10:50] Leserkommentar-DE:

Mich würden mal die kompletten Zahlen interessieren: wieviel Leute wurden in Deutschland von Ausländern ermordet, wieviele haben Mordversuche überlebt, wieviele sind zu Invaliden geworden, wieviele wurden vergewaltigt??? Wieviel Diebstähle gab es? Natürlich sollte man auch auflisten, wieviel Flüchtlinge von Deutschen ermordet wurden, wieviele Mordversuche Deutscher an Asylanten gab es, wieviel sind dadurch zu Invaliden geworden, wieviel Asylanten wurden von Deutschen vergewaltigt und wieviel Deutsche haben Diebstähle bei Asylanten begangen?

[13:05] Der Silberfuchs:

Die Bild beginnt sich langsam zu drehen. Zu spät! Obwohl es jetzt noch Mai ist und auch der Juni erst noch vergehen muss, freue ich mich jetzt schon wieder auf die neuen Quartalszahlen des "Leserzuwachses." Habe gestern das Thema mit einem Freund gehabt. Er sandte mir einen Chart, der im Winkel von 45° nach unten zeigte (die letzten 10 Jahre) Über den Chart lag ein Kassierfenster (Inhalt kostenpflichtig -- LOL) es war nur links oben der Beginn und rechts unten das Ende der Kurve zu sehen. Daneben der Kommentar: "ab xx.xx.20xx Auflage BILD inklusive BZ" ... 1,6 Mio. Leser sind immer noch viel zu viele einfach gestrickte Menschen, die sich diesen Propagandamüll in ihr Hirn tun.

[13:35] Leserkommentar-DE:

Das sind tatsächlich die spannendsten Fragen, die KEIN Gutmensch je stellen würde. Die sachgemäßen ehrlichen Antworten auf die gestellten Fragen würde Sie jedoch wütend bis verzweifelt machen, wenn man unter “Deutscher” jemanden versteht, dessen Ahnen hier schon lebten und den dieses menschenkriminalisierende und Verbrechen fördernde Linkssystem noch nicht kriminell gemacht hat. Die Kriminalitätsmenge zu diesem Personenkreis ist nämlich ganz dünn. Und genau das ahnen Sie von alleine, wüssten es aber gerne schon genauer. Bei Gatestoneinstitute gab es mal eine Untersuchung zu Vergewaltigungen in den USA: Tausende Pro Jahr, von Schwarzen begangen an weißen Opfern, aber so gut wie keine Vergewaltigungen von schwarzen Frauen durch Weiße. Da wird es schon schwer, so eine Tat überhaupt jedes Jahr zu finden!

Ich bin sicher: Bei einigen Verbrechensvarianten sind die Asylanten vermutlich x-mal krimineller! Oder hat jemand schon mal etwas von einem deutschen Verein gehört, der Jagd auf eine einzelne Person gemacht hat, um diese dann abzustechen? Bei einem deutschen Verein würden die Vereinsmitglieder jene Person, die zu Gewalt aufruft, sofort unschädlich machen! Da haben wir perfekte Deeskalation und Entkriegerung. Bei einem kurdischen Kulturverein sind sich hingegen alle schnell einig, wenn es gegen einen einzelnen Türken geht, der wegen irgendwas “provoziert” hat, wegen einem Aufkleber am Auto zum Beispiel. Die gesamte Pressearbeit besteht darin, die Auffälligkeit und Häufigkeit von Straftaten von Migranten im Nebel von Ablenkungen, Festen und Sport untergehen zu lassen, um einen Aufstand und die Verbrüderung der Bürger zu verhindern.

[13:50] Bei diesem Artikel durfte einmal ein nichtlinker Journalist "zuschlagen". Man sollte nicht unbedingt annehmen, dass sich Bild wirklich gedreht hat.WE.

[14:20] Silberfan zur BILD:

Jetzt startet wohl die umgedrehte Propaganda? Und sollte Morgen auch nur einem AfD-Normalbürger ein Haar gekrümmt werden und die BILD berichtet darüber, dann wissen wir es. Das was hartgeld seit Jahren offen berichtet darf jetzt in die Massenmedien, jede alternative Medie die bis jetzt wegen der ordnungsgemässen Berichterstattung diffamiert oder sogar angezeigt wurde, WE hat es selbst erwischt, rückt jetzt in ein völlig anderes Licht aber auch die Anzeiger und Diffamierer! Wir warten alle sehnsüchtig auf die Zeit der Abrechnung mit diesen menschlichen Dreckschweinen und dem Systemende!

Ich denke weiterhin, dieser Artikel war ein Ausreisser und kein generelles Drehen der Zeitung.WE.
 

[8:35] Jouwatch: Ehren- „Bereicherungen“, die angeblich zu Deutschland gehören … und die Psychologie der Sympathisanten und Unterstützer

Und wer das kritisiert, wird von den Linksmedien als "menschlicher Dreck" bezeichnet. So gehirngewaschen sind die.WE.


Neu: 2018-05-25:

[16:20] ET: Wegen neuer Datenschutzregeln: Internetseiten von US-Zeitungen in Europa gesperrt

[14:40] Leserzuschrift-DE: Zum Thema GEZ:

Habe eben auf deren Seite nachgesehen, wie viele Leute dort eigentlich arbeiten: Gut 1000 feste Mitarbeiter*etten und seltsamerweise nur 13 Lehrlinge. Entweder der Laden wird gnadenlos als Abraumhalde für Günstlinge missbraucht, oder die meisten Mitarbeiter sind im "Außendienst" damit beschäftigt, die Leute zu belästigen.

Krass sind die pro Kopf Ausgaben von >160.000 Euro pro Mitarbeiter. Zum Vergleich, der BND gibt pro Kopf "nur" 128.000 Euro aus (Zahlen von Wikipedia). Ich frage mich, wo bei denen exakt die Kosten entstehen. Vielleicht fürs x-malige Nachsenden des GEZ Mahnbescheids?

Interessant ist, dass sie die Verwaltungskosten pro Haushalt offen angeben: 3,76 Euro bzw. 2,12% an der Gesamtsumme. Offenbar ist man dort stolz auf so eine "niedrige" Zahl - ich kann das nicht wirklich nachvollziehen, zumal das Programm insgesamt vielleicht 3,76 Euro im Jahr wert ist. Einfach im Sinne des Systems wäre, die Gebüren bei den Gemeinden einzuziehen, da diese immer über die aktuelle Haushalts- und Unternehmenszahl sowie Ausnahmen informiert sind und das Geld über die eigenen Gebühren einziehen könnten. Da müssten lediglich 3 Tabellen zusammengeführt werden und die Summe gebildet werden. Das bräuchte vielleicht 50 fähige Mitarbeiter und nicht 1000 Zwangsvollstrecker.

Ich hoffe doch sehr, die Kopfabschneider finden den Weg zur GEZ Zentrale wenn es dann so weit ist..

Nach den Kopfabschneidern kommt ganz sicher der Rachemob zu Besuch.WE.

[16:10] Leserkommentar-DE: Bei der GEZ dürften nicht viele Günstlinge arbeiten.

Die Abteilungsleiter dürften gute Verträge haben, aber der Rest wird seit 2013 wohl über Leiharbeit beschäftigt. Der wahre Günstling dürfte der Chef der Leiharbeitsfirma sein. Die streichen satte Gewinne ein und geben nur einen kleinen Teil an Gehalt für ihre Sklaven weiter.

Seit der GEZ von den Einwohnermeldeämtern die Daten zur Vergügung gestellt werden, benötigen die auch keinen Außendienst mehr. Der Großteil dürfte in Call-Center-Tätigkeit angestellt sein. Diese werden auch geschult mit den täglichen Beleidigungen umzugehen. Ein weiterer Großteil dürfte damit beschäftigt sein, die ganzen Daten zu verwalten und die Ersuchen an die Gemeinden und Gerichtsvollzieher zu bearbeiten.

Davon ausgehend, dass der überwiegende Teil der Mitarbeiter in Mini-Jobs beschäftigt ist und nur eine gewisse Anzahl an Stunden und im Schichtdienst arbeitet, ist eine Mitarbeiterzahl von 1000 schon sehr wenig. Wäre die GEZ ein Günstlingsverein können wir davon ausgehen, dass dann mindestens die doppelte Anzahl an Mitarbeitern vorhanden wäre.

Die wirklichen Günstlinge sind bei den Geldempfängern, also ARD und ZDF.WE.
 

[12:15] Aviator zu Turkmenistan: Zeitungen als Klopapierersatz verboten

Sämtliche Zeitungen, die ReGIERenden nahe stehen, sind mit Schei.... schon so voll, die können eh nix mehr aufnehmen, aber zum Anheizen kann man sie wahrscheinlich gut gebrauchen, wenn Strom und Gas ausbleiben!

[12:30] Dann soll doch der Diktator dafür sorgen, dass sich seine Untertanen Klopapier leisten können.WE.


Neu: 2018-05-24:

[20:00] PI: FUNK-Video Akif Pirinçci: Datteln fürn Arsch


Neu: 2018-05-23:

[17:35] ET: UN will „Hasser zurückdrängen“: Populisten verbreiten falsche Idee über Migranten und Menschenrechtsverteidiger

Populisten in Europa würden Hass und Angst sähen, sowie „verzerrte und falsche Ideen über Migranten und Menschenrechtsverteidiger“ verbreiten, sagte Zaid am Dienstag in Wien. In Europa würden mehr und mehr Menschen ausgegrenzt.

Scheinbar gibt es bei der UNO Wahrnehmungsschwierigkeiten. Migranten können in Europa längst alles erreichen, auch höchste öffentliche Ämter. Hingegen darf beispielsweise Mexiko an seiner Mauer kritiklos festhalten.

[17:45] Leserkommentar-DE:

Die Kommunisten in UN & EU sind wieder einmal teuflisch schlau: Die Feinde des Volkes werden Menschenrechtsverteidiger und die Kritiker der menschenhassenden und -fressenden Kommunisten Hasser genannt.

[18:15] Die sind nicht schlau, sondern dumm. Sie wissen nicht, in welche Fallen man sie laufen lässt.WE.
 

[15:10] Tichy: Sprache ist verräterisch: Unterirdische Wortwahl eines Journalisten

Trump "Bergwerksstollen-Niveau" vorzuwerfen, das ihn von einem vornehmen Obama unterschiede, verbildlicht die Kluft zwischen Oben und Unten im Selbstverständnis von Journalisten.

Dieser Journalist zeigt damit unbewusst, was er vom arbeitenden Volk hält.
 

[8:50] Gatestone: Warum fördern die Medien weiterhin die Gewalt der Hamas?

Nur deswegen bekommt die Hamas Subventionen von unseren Politikern.WE.


Neu: 2018-05-22:

[12:55] SKB: Ankerzentren: Auch RTDeutsch mischt mit und manipuliert die Bevölkerung

Am Ende eines Artikels kann man sehen, ob er von einer Presseagentur übernommen wurde. Das war hier der Fall.


Neu: 2018-05-21:

[13:25] Anderwelt: Karikaturist Hanitzsch nimmt Netanjahu auf die Schippe und verliert seinen Job bei der SZ – Hurra, hurra, die Zensur ist wieder da!

[10:30] PI: Replik auf "Sind Ossis auch nur Migranten?" Akif Pirinçci: Hallo Ferda!

Der Speichel hat sich wieder einmal eine richtige Abreibung verdient.WE.


Neu: 2018-05-20:

[11:00] Leserzuschrift-DE zu Facebook-Urteil Ein Sieg für die Meinungsfreiheit

Das Dumme ist nur, dafür muss man in jedem Einzelfall streiten. Dennoch: Durch Verweise auf ergangene Urteile kann man fiese Sperrer u. U. verblüffen. Fazit: Linke Medien sind Sperrmedien, welche mit solchen Aktionen natürlich in die Schlagzeilen der alternativen Medien gelangen und damit massiv Werbung gegen sich selbst machen. Die Auflagenzahlen der alternativen Medien steigen dadurch, jene der Meinungsterroristen sinken. Und das Bild, das der Bürger inzwischen von den MSM (Main-Schleier-Medien) hat, wird dadurch noch bestätigt: Meinungs-Inzucht plus Lügen- plus Lücken- plus Vertuschungspresse. Weil inzwischen alles verschleiert wird. Ganz im Besonderen die Kriminalitätszahlen, die alle Schleiermedien politisch korrekt medial als ultraschnell extrem stark sinkend Richtung All-Time-Low mit Pressejubel kolportiert haben, obwohl das absolute Gegenteil real der Fall ist. Eine Falle, in welche die arroganten Medien getappt sind? Ja! Prognose: Die Facebook-Sperren werden sich auch als eine Falle entpuppen. Und es wird Zeit für eine Schleierfahndung bei den Medien in Bezug auf manipulative Unterdrückung der Meinungsfreiheit. Sie haben es im Rückenwind der Willkommenskultur viel zu weit in Richtung Lüge getrieben und sich viel zu weit aus dem Lügenfenster gehängt. Es hat Plumps gemacht. Nun liegen sie schon unten im Lügensumpf und drohen in ihren eigenen sinkenden Auflagenzahlen zu ertrinken.

Bei Facebook muss jetzt eine Entscheidung fallen: will man weiterzensieren wie derzeit, oder will man sich mit solchen Urteil zuschütten lassen. Es wird sehr viele Kläger dieser Art geben.WE.
 

[8:40] ET: Wie Leitmedien mit einer Lüge böse Stimmung gegen Trump machen

Nur weil er die MS-13 Gang als Tiere bezeichnete.WE.

[15:25] Der Bondaffe:
Die Gehirnwäsche funktioniert bestens. Das stelle ich sogar im nahen Verwandtenkreis fest. Ein Beispiel ist wie das andere. Man schimpft auf Trump und sagt, daß der Mann ein Idiot sei, sogar ein Mann, der auf den roten Atom-Knopf drucken würde. Ich sage dann darauf, man soll mir ein paar Beispiele geben, was der Mann falsch macht. Es kommt dann... nichts. Die meisten haben keine sachlichen Argumente, weder gegen Trump noch für Trump. Die Gehirnwäsche funktioniert auf der emotionalen Ebene, sprich Gefühlsebene, hervorragend. Und die Schafe merken nicht, wie vollkommenst sie manipuliert werden. Denen ist nicht zu helfen, sie wachen nicht auf.

Und sie bemerken es selbst gar nicht...


Neu: 2018-05-19:

[18:35] Leserzuschrift-CH zu Lesben-Paar kämpft am TV für Homo-Ehe So schlugen sich Tamynique in der «Arena»

Und für solche Schweinereien erpresst der Zuhälter SFR-Staatsfunk BILLAG-Gebühren von uns.

Es wird Zeit für den Systemabbruch.WE.
 

[11:20] PI: Spiegel-Kolumnist wundert sich: "Woher kommt des Volkes Wut?" Akif Pirinçci: Volkes Fricke

[10:45] ET: „In einer Reihe mit Soros“: Was steckt hinter dem anfänglichen Einreiseverbot für Hajo Seppelt nach Russland?


Neu: 2018-05-18:

[14:15] ET: Antisemitismus-Vorwurf: „SZ“ feuert Zeichner Hanitzsch nach umstrittener Netanjahu-Karikatur

Damit der Chefredakteur nicht selbst gehen muss...
 

[13:40] Silberfan zu Neues Video aufgetaucht: Angeblicher Hunde-Angriff auf syrische Familie ein Fake?

Ich habe die rührende Syrerstory bei RTL FAKE NEWS gesehen, der arme syrische Familienvater blutet, die Hose ist zerissen. Er spricht im Interview von Angst um seine Familie und das er von den Hunden angegriffen wurde https://www.youtube.com/watch?v=zXJd1CIDUD0

Vermutlich war es in Wahrheit so, das mehrere Syrer die Hunde vom Köterdeutschen mit Stöcken und Gürtel geschlagen haben, Messer haben diese Wilden meistens auch dabei, denn der Hundebesitzer hat nun selbst Anzeige erstattet, da er auch Schnittwunden hat. Ein neues Video welches auf Facebook zeigt wie die Syrer auf die Hunde einschlagen wurde inzwischen gelöscht (Facebook eindeutig auf der Seite des Islam). Der Hund der sich losgerissen hat war eine Französische Bulldogge, diese Hunde sind so klein gezüchtet worden, dass sie kaum zu beissen können, außerdem ruft der Besitzer den kleinen Hund zurück und wird vom Besitzer beruhigt und gesichert, der große Hund war lt. den Videoaufzeichnungen an der Leine. Und die Medien zeigen mal wieder ihr wahres Gesicht das sie Lügen und Verdrehen, wie mit den Berichten über die gefundenen Geldpaketen die die Gold-Syrer zurück gegeben haben sollen.

Solche Lügenstories kennen wir von den Medien schon.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-AT zu Trump calls some illegal immigrants "animals" in meeting with sheriffs

Offensichtlicher kann man Fake News nicht bringen. Während Trump die Mitglieder der kriminellen Bande 'MS-13' als Tiere bezeichnet (im Video ab ca. 2:00), verdrehen es die Medien wieder und schreiben, dass er damit generell Migranten meint. Das hat man bei Trump schon öfter so gemacht, deswegen gilt er ja als “rassistisch, sexistisch, blabla“, aber das ist echt die Höhe. Verteidigen lieber eine Kopfabschneider-Bande als den Präsidenten, der diese bekämpfen will...

Die Schreiberlinge haben von diesen Banden wohl nicht die geringste Ahnung. Oder sie sind einfach bösartig. 

[12:55] Beispiele für Gewalttaten der "MS-13": 11 Animalistic Crimes Committed Against Americans by MS-13 Gang


Neu: 2018-05-17:

[20:20] Leserzuschrift-DE zu Der DFB als Werbeträger für die Umvolkung

Der kommerzielle Fußball ist allerdings der wichtigste Werbeträger der Umvolkung in Deutschland – das gilt es gerade in den kommenden Wochen der WM in Russland zu begreifen.

Vergleich: Auch Rom machte Werbung mit seinen bunten Gladiatoren für seine damalige Willkommenskultur für Sklaven und Fremdarbeiter, womit dann die RÖMISCHEN Soldaten in den ursprünglichen Legionen ersetzt wurden. Afri-Legionäre und germanische Barbaren wurden ebenso bereitwillig als Billig-Soldaten in die Legionen aufgenommen wie heute Billiglöhner aus beliebigen Ländern in die einfache Arbeitswelt “integriert” werden. In unserem Ort bringen die Post nun Schwarzafrikaner. Aber genau damit zerstörten Roms Lenker ihr eigenes Reich praktisch von selbst.

In Rom lebten auch kaum noch echte Römer, die Bunten und Sklaven nahmen ebenso überhand wie heute die Muslime in unseren Städten. Das römische Drama droht sich mit uns nun zu wiederholen. Warum soll nun bei gleicher Medizin (Fremdsöldner / bunte Fachkräfte) heute ein besseres Ergebnis als jenes einer Selbstzerstörung herauskommen? Auch bei uns passiert die Umvolkung wie damals in Rom bei fast vollem Bewusstsein, wenn man die Gehirnwäsche übersieht. Die meisten, so auch die Fußballspieler, machen wegen des Geldes und wegen des Jobs mit. Es hat sich nichts geändert.
 

[17:00] PI: Im Schattenbann der Zensur Verbannt Twitter konservative Nutzer und unliebsame Meinungen?

[13:35] Jouwatch: Die „taz“ über „Rechte“ – Paradebeispiel für selbstgefällige Realitätsverdrehung, oder noch besser: Die Linken stinken vor Dummheit!

[14:00] Leserkommentar-DE:
"Die Linken stinken vor Dummheit"! ........ das ist grundfalsch!; - diese sind intelligent genug um die Dinge so zu verdrehen, dass es für sie nutzt und die Allgemeinheit es so schnell nicht merkt. Das ist nicht Dummheit, sondern verbrecherisch!. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu Dummheit. Die Linken machen dies vorsätzlich!
 

[13:00] ET: Gazastreifen: Schreckliche Bilder aus dem Nahen Osten – wie oft sind sie gefaked? + Videos


Neu: 2018-05-16:

[19:30] Jouwatch: Islamisierter Deutschlandfunk: Ramadan ist ein alter deutscher Brauch!

[15:00] ET: SZ-Chefredakteur entschuldigt sich für Netanjahu-Karikatur


Neu: 2018-05-15:

[16:45] Silberfan zu Karikatur-Eklat Antisemitismus? Heftige Kritik an "Süddeutscher Zeitung"

So gesehen war der Sieg von Netta beim EUROvision Song Dingens schön inszeniert, Israel ohnehin zu Europa gehört(?) und die linke SZ sitzt nun in der selbst aufgestellten Falle.

Der Antisemitismus ist links und islamisch.WE.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Dunja Hayali: ZDF-Moderatorin erhält Bundesverdienstkreuz

Sie zeige, dass "Hass in der politischen Auseinandersetzung nicht tatenlos hingenommen werden muss": Dunja Hayali wird für ihr Engagement gegen rechts vom Bundespräsidenten geehrt. Die 43-Jährige sei nicht nur eine kritische Journalistin, sondern engagiere sich auch ehrenamtlich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, heißt in der Begründung.

Bundesverdienstkreuze vergibt man inzwischen liebend gerne an Migranten. Genauso wie man am liebsten eine Mannschaft aus 11 farbigen Spielern zu den Meisterschaften antreten lassen wollte, wenn es nur irgendwie ginge. Nachdem man für die aktuell wichtigste Aufgabe des Staates, den Kampf gegen Rechts, keine Mittel mehr scheut, ist die Auszeichnung der buntesten Umvolker (anderes Wort für Fremdenfetischismus) geradezu logisch. Dieses Thema hält die gesamte politische Klasse und ihre Helfershelfer zusammen wie ein klebriger Teig.

An diesen Verleihungen lässt sich stets der Zeitgeist (der Politik) gut ablesen.

[10:00] Der Silberfuchs:

Ein Orden der Regierung oder eine "Auszeichnung" des Nobelkommitees (Frieden oder Literatur) ist nichts wofür sich ein normaler Mensch noch anstrengen wollte. Tucholsky hatte so Recht: "Seid nicht stolz auf Orden und Geklunker."

[11:45] Dass nur echte Systemlinge, die für das System etwas geleistet haben, diesen Orden bekommen, ist wohl klar.WE.

[13:30] Der Bondaffe:
Orden und Verdienstabzeichen sind nur gestanztes Blech für ein aufgeplustertes Ego, das nach gesellschaftlicher Anerkennung in vielfacher Form förmlich schreit. Letztendlich sind es Anerkennungszeichen des Systems. "An den Zeichen werdet Ihr sie erkennen", hieß es doch irgendwo. Hier sind die Zeichen.

Aber viele gieren danach, Daher sind sie auch so brave Systemlinge.WE.

[13:35] Der Hetzer - BVK für die irakische Lesbe:

Das erinnert mich an die letzten Aufnahmen vom völlig zerstörten Adolf, wie er am ganzen Körper zitternd im Bunker der Reichskanzlei ein paar stolzen Hitlerjungs das EK I ansteckt...

Hier sehen wir schon 2 wichtige Eigenschaften für wirklich gute Systemlinge.WE.


Neu: 2018-05-14:

[10:30] Achgut: Wenn das Volk nicht mehr anschaut, was es soll

Wenn man dem bestehenden Misstrauen gegenüber Politik und Medien noch ein wenig Schubkraft verleihen will, mache man es so wie jüngst Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien. In einem Gastbeitrag für den „Tagesspiegel“ konstatiert sie, das Internet ermögliche offenbar „derzeit mehr Freiraum, als die Demokratie vertragen kann“.

Von Frau Grütters kann man immer etwas lernen, wie zuletzt über Dönerläden.
 

[9:35] PI: Wort zum Sonntag: ARD lässt Pfarrer gegen AfD hetzen

[8:15] Jouwatch: „Bereicherung“ in Berlin: Lug und Trug

In den meisten MSM erfährt man nicht, was genau vorgefallen ist, sondern nur, dass überhaupt "irgendetwas" passiert ist.

[9:50] Der Schrauber:

Die Berichterstattung schreit wirklich zum Himmel, ich habe das Gefühl, die sind jetzt alle in einer panischen Trotz- und Eigensinnphase, bei der sie schon wissen, worum es geht, aber es nie nicht niemals zugeben werden und jetzt erst recht alles verdrehen. Hier sind wieder zwei Paradebeispiele, bei denen ich sehr sicher von anderer Realität ausgehe:

Siebenjährige erstochen in Müllsack gefunden: "Mit einem Stich in den Hals ist ein siebenjähriges Mädchen in Wien getötet worden. " Stich in den Hals? Nein, mindestens Kehle durchtrennt, wenn nicht wieder Kopf abgeschnitten. Danach im Müllsack entsorgt. Sprich für sich selbst.

Nach Streit auf Festival: 36-jähriger Mann tot gefunden: "Nach dem Besuch des Schlagertage-Festivals im bayerischen Friedberg ist ein 36 Jahre alter Mann in der Nacht von Freitag auf Samstag gestorben. Auf dem zweitägigen Musikfest im Landkreis Aichach-Friedberg sei es am Freitag "laut momentanem Stand der Ermittlungen zu einer Auseinandersetzung gekommen, an der der Mann beteiligt war", sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmittag."

Auch hier gehe ich nicht von einer Auseinandersetzung aus, sondern von einem migrantischen Angriff auf Leute, gegen den sich das Opfer gewehrt hat. Vermutlich konnten die Bereicherer das nicht verkraften und lauerten den Verteidigern ihres Lebensraumes auf. Das ist meine Version, bei der bleibe ich solange, bis mir jemand das Gegenteil nachweise. Solange Medien und meist auch Polizei nämlich immer ihre verdrehten Lügenmärchen verbreiten, behaupte ich grundsätzlich das Gegenteil. Damit liege ich zu 95% richtig und der mediengläubige Gutmensch daneben.

Das ist nur konsequent - Andere handhaben es ja ebenso.


Neu: 2018-05-13:

[17:35] Silberfan zu ESC-Siegerin Netta Für Israel. Für die Vielfalt

Durch die Änderung des Votings konnte nach Vergabe der Punkte Israel nicht auf Platz 1 stehen, doch durch die Änderung wurden noch einmal bis zu 150 Punkte vergeben werden, die dann auf Israel fielen und ihr den Sieg einbrachten. Was ich dann von der Siegerin hörte, lies mich aufhorchen: das nächste mal in Jerusalem! Ein weiteres Puzzelstein für die neue Hauptstadt? Auch wenn der ECS nicht immer in der Hauptstadt des Gewinnerlandes ausgetragen wird, scheint es in diesem Fall von Bedeutung zu sein, wenn selbst Bibi sich dazu äußern muss, siehe unten.

Dass diese Ergebnisse total getürkt sind, wissen wir schon lange.WE.

PS: wahrscheinlich wollte man den Fokus der Öffentlichkeit auf Israel lenken. Daher auch das Timing des ESC.

[17:45] Der Pirat:
Ob der Sieg gerechtfertigt ist oder nicht, spielt keine Rolle. Es erzeugt auf jeden Fall maximale Aufmerksamkeit und richtet das Augenmerk auf Israel. Lange kann man das nicht aufrecht erhalten. Daher sollte es jetzt jederzeit passieren!

Das ist genau so.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu „Tatort“ aus Freiburg Und aus den Wipfeln steiget der braune Nebel

Propaganda-Tatort simuliert Braun: Neue Horror-Vision des staatlichen Fernsehens als Warnfilm, damit ja niemand auf die Idee kommt, den “braunen Sumpf” AfD zu wählen. Hier wird wieder etwas als Megagefahr skizziert, was es real aktuell nicht gibt. Ein neues perfides Gehirnwaschprodukt. Man lenkt damit raffiniert vor den wirklichen Gefahren ab, nämlich von den ebenfalls braunen Invasoren aus Afrika, Arabien und Asien, die einer ebenfalls braunen Ideologie vom 1) überlegenen Muslim im Umfeld von schmutzigen und unwerten Ungläubigen (rechtfertigt religiöse Gewalt) oder 2) vom benachteiligten Schwarzen im Umfeld schuldbeladener Weiße (rechtfertigt rassistische Gewalt) anhängen. Doch Gutmenschen haben keinen Radar für reale massenhaft vorkommende buntbraune REALITÄTEN, sondern nur für autochthone, dunkeldeutsche Braunnebel-Fatamorgana-Phantasien!

Bereits ab kommender Woche können sich ARD & co. der Kriegsberichterstattung aus dem eigenen Land widmen.WE.


Neu: 2018-05-12:

[15:00] Tichy: Das NDR-Magazin Panorama attestiert dem Iran eine „geistig-moralische Überlegenheit“

[9:30] Achgut: Die Tagesschau in Schräglage

Wohl zufällig gerade dann, wenn ich die Augen geöffnet hatte, war der Schriftzug DIE LINKE unter den Sprechenden eingeblendet. Egal, ob Puigdemont, Afghanistan, Öffentlicher Dienst oder Flüchtlinge, immer hatten Menschen der Partei DIE LINKE ihr Statement abgeben dürfen. Ach ja, und zu Mietpreisbremse waren mir die Ausführungen einer Grünen-Frau und eines FDP-Mannes in Erinnerung geblieben.

Überraschung ist es aber keine, dass von den Oppositionspolitikern fast nur Linke und Grüne interviewt werden.

[9:50] Man kann sich sicher sein: ohne solche "wohlwollende Berichterstattung" dürfte diese Kommunisten-Partei nur auf den Hälfte der Wählerstimmen von heute kommen. Wer sich solche Sendungen noch ansieht, ist selbst schuld.WE.


Neu: 2018-05-11:

[15:10] Guido Grandt: Mein neuer Youtube-Kanal: GUIDO GRANDT INVESTIGATIV NEWS! – Spannend, investigativ, kontrovers & aufwühlend!

[10:10] Achgut: Was erlauben, Donald?


Neu: 2018-05-10:

[12:10] Video: Gleichschaltung der Medien - Wie du es noch NIE gesehen hast

[9:00] PI: Interview im Hamburger Abendblatt Matthias Matussek: Ich war schon AfD, bevor es sie überhaupt gab …

[9:00] MMnews: Achtung GEZ: Jetzt werden Türen aufgebrochen


Neu: 2018-05-09:

[17:30] PP: Mann des Monats Akif der Schreckliche

[15:30] Mannheimer-Blog: NDR hetzt gegen traditionelle Familien: Vater, Mutter, Kind… alles Nazis!

Hr. Mannheimer hat recht: was der NDR da treibt, ist eindeutig Volksverhetzung. Aber kein Staatsanwalt wird deswegen Anklage erheben und kein Richter wird eine Verurteilung ausssprechen. Weil das Linke machen.WE.

[16:00] Der Bondaffe:
"Rechtsextrem"! Wenn mir jemand grundlegend darlegt, was dieses Wort bedeutet, kann er von mir aus einen "Friedensnobelpreis" haben. Daran verknüpfte Bedingung: man möge mir auch beweisend darstellen, was ein "Verschwörungstheoretiker" ist. Ansonsten schaue ich in meinem "Lexikon für paranoid ängstliche Naturen" nach. Da ist der Begriff "Friedensnobelpreis" voriges Jahr neu aufgenommen worden, die beiden anderen stehen schon seit Urzeiten drin.

Bitte den heutigen Tögel-Artikel ansehen. Das sind alles Komponenten der linken Gehirnwäsche aus dem Systemwechsel-Drehbuch.WE.
 

[13:00] RT: Schweden: Politisch korrekte Medienfront bröckelt

Ist nun der Zeitpunkt gekommen, an dem die Journalisten um ihre Arbeitsplätze fürchten? Auch in Schweden wird es einen Leserschwund geben.
 

[12:15] PI: Fast 2000 Videos weg - 24.252 Abonnenten schauen ab jetzt ins Leere Islamkritischer Youtube-Kanal mit knapp 23 Mio. Zugriffen gelöscht

Hrn. Stürzenbergers Lebenswerk wurde gelöscht, einfach so. Hoffentlich hat er noch lokale Kopien.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Das ist ein Angriff auf die demokratische Willensbildung. Ohne Informationen kann man nicht wissen, wen man wählen soll. Das kann unmöglich grundgesetzkonform sein und muss auf der Stelle das Widerstandrecht realisieren.

Google/Youtube werden dafür schon noch die Rechnung präsentiert bekommen.WE.
 

[9:10] MMNews: Kriminalstatistik: Fake News


Neu: 2018-05-08:

[15:00] ET: Böhmermanns umstrittene „ReconquistaInternet“-Kampagne wird vom Familienministerium finanziell unterstützt

[16:30] Leserkommentar:
FALSCH! Ganz falsch. Es muss heißen: "....wird vom deutschen Steuerzahler zwangsweise unterstützt."
 

[14:10] Tichy: Gruß aus der Filterblase der urbanen Elite Wie der Journalismus sich abschafft

[8:45] MMNews: ARD-ZDF: Jetzt doch wieder Haftbefehle wegen GEZ - ein Hilferuf

Hier kann die Staatsmacht noch Stärke demonstrieren...

[10:30] Der Silberfuchs:

... wenn die "Staatsmacht" auf diesem Nebenkriegsschauplatz derartig viel Aufwand betreibt, dann ist das ein sicheres Zeichen für Macht- und Kontrollverlust. Die heutigen alten "Staaten" haben fertig.

[10:40] Ausserdem ist diese Staatsmacht dumm wie Stroh, weil sie sich mit solchen Methoden den totalen Hass auf ihre eigenen Staatssender aufbaut.WE.


Neu: 2018-05-07:

[19:20] Jouwatch: Facebook bringt Islam-Terroristen zusammen

[17:00] FMW: Weniger Rundfunkbeitrag? Der „große Tag“ der Heuchelei ist gekommen – alle Meldedaten an ARD & ZDF

[13:00] SKB: ARD hetzt gegen traditionelle Familien: Vater, Mutter, Kind… alles Nazis!

Das Positive ist, dass bei der ARD fast ausnahmslos nur Rentner zusehen.

[14:50] Der Bondaffe zu "Das Positive ist, dass bei der ARD fast ausnahmslos nur Rentner zusehen":

Um es mit den Worten mit fast 80jährigen Mutter nach dem sonntäglichen ARD-Tatort-Massaker auszudrucken: "Also, das war wieder ein Schmarrn!" Ich frage mich dann immer, warum Sie sich das anschaut? Mir ist das schon Recht. Irgendwie kommen die älteren Zuschauen mit diesen Gewaltorgien nicht mehr mit. Obwohl, die GEZ-Strafgebühr kann man nicht als Mehrwert positiver Unterhaltung ansehen. Die GEZ-Gebühr ist in vielerlei Hinsicht "Schmerzensgeld". Schon allein weil gerade die alten Menschen dieses Programm ertragen müssen. Die Schmerzen für Geist und Seele bleiben. Da hilft auch kein Doktor mehr.

Mir genügen schon die Berichte auf dieser Seite, da muss ich mir die ARD gar nicht ansehen.WE.
 

[10:05] Akif Pirincci: SPIEGEL Islam Knaller: Aufklärung brachte Holocaust


Neu: 2018-05-06:

[20:20] SKB: Wenn der Focus Online mit dem “Migrationsexperten“…

[11:40] Todeskino mit Marie Todeskino DerWesten.de: „Gesuchter Sexualstraftäter“ attackiert 13-Jährige

[10:25] Leserzuschrift-DE zu Fast jeder zehnte AfD-Abgeordnete hat Ärger mit dem Gesetz

Der Erfolg der AfD stört die linken Medien. Sie haben recherchiert und was gefunden, womit man gegen die AfD richtig gut HETZEN kann. So ist dieser Hassartikel zu verstehen. Der Gegner der Linken wird buchstäblich kriminalisiert. Beeindruckende Liste von ganz ungewöhnlichen Gräueltaten, die bei den Blockparteien nie vorkommen.

Diese Schreiberlinge verstehen selbst nicht, wie sie instrumentalisiert werden.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Will man uns damit sagen, daß die Mitglieder der Blockparteien mit linksfaschistischen, pädophilen, korrupten, veganverschwulten, dauerhaft gesetzbrechenden, völkerrechtswiedrigen, kriegstreiberischen, steuergeldmassenverschwendenden Maas-nahmen die Bürger regelrecht knechten und ausbeuten, kein Ärger mit dem Gesetz haben. HaHaHa- die Liste der Gesetzbrecherei lässt sich endlos fortführen. Wer soll den Schwachsinn übrhaupt noch glauben, was die schreiben? Die Medien bringen sich mit solchen Artikeln selber um.

Die Ideologie ist einfach stärker als der wirtschaftliche Überlebenswille.WE.


Neu: 2018-05-05:

[16:30] Jouwatch: Frankfurter Rundschau: Ellwanger Migrantenmob nur allzu menschlich

[17:00] Krimpartisan:
Ach ja, soweit sind wir schon?! Mord und Totschlag, Vergewaltigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt ist für diese paranoiden Schmierfinken jetzt allzu menschlich?
Da freue ich mich ja über die gerade im Bau befindliche 500 m lange, 5 m breite und 3m tiefe Grube, die gerade an einer bayrischen Autobahn neu ausgehoben wird! Die vorhandenen reichen ja inzwischen auch nicht mehr, wo täglich 5 bis Zehntausend neue Agressoren einreisen...mit Flugzeug, Bus und Bahn, die Güterzüge nicht zu vergessen.

Auch für die bei der Bestrafung umgekommenen Systemlinge wird man Platz in diesen Massengräbern brauchen.WE.


Neu: 2018-05-04:

[18:35] MMnews: WDR Sex-Skandal: Sechs Frauen belasten Tatort-Chef / Kippt jetzt der Fernsehdirektor?

Einen lässt man fallen, damit die ganze ARD richtig auf Multikulti geht.WE.
 

[18:00] Weekly Franz: Das Böse im Namen des Guten

[15:30] ET: Hass im Netz: Böhmermann ruft zu „Säuberung“ in sozialen Netzwerken auf – Eine Liste der betroffenen Accounts


Neu: 2018-05-03:

[20:15] ET: Internet-Trolle sind nützlich – Sie dienen der Politik zur Zensur und Manipulation

Jede kritische Stimme wird heutzutage als "Troll" bezeichnet...
 

[18:25] Leserzuschrift-DE zu Nwz-Kommentar Zur Gewalt In Ellwangen: Tiefe Schrammen für den deutschen Rechtsstaat

Die massiven Randale und der Widerstand gegen die Polizei in einer Asylbewerberunterkunft in Ellwangen empören deutsche Politiker. Die aber sind für eben diese Zustände verantwortlich, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will. In Ellwangen hat der Staat noch einmal das Schlimmste verhindert. Trotzdem bleiben ihm Schrammen und Kratzer, und diese werden immer tiefer und hässlicher.

Schade, “nur” Kommentar. Bei den alternativen Medien würde man diese Sätze nicht in “Kommentar-Anhängsel” schreiben, sondern in einen “echten” TOP-Artikel verpacken. Immerhin, die Kommentare bei den MSM sind genauso wie die bissig gewordenen Leserkommentare die Verbindungsnähte der MSM zu den verpönten Medien, quasi eine “dunkle Seite” der astreinen PC-simulierenden MSM. Immerhin gibt es also Journalisten mit Verstand und das ist die gute Nachricht! Die Schlechte, dass sie Minderheit sind bzw. von den PC-Faschisten der Lügenpresse dominiert werden. Ellwangen könnte ein längeres “Nachspiel” haben, denn es ist tatsächlich ein Wink mit einem ganz dicken schwarzen Zaunpfahlmonster. Eine große Meuterei in der Erstaufnahme, das ist großer Skandal. Hoffentlich gibt es jetzt Rufe nach einem alternativlosen Rücktritt von Merkel, auf deren Befehl das alles ja zustande kam.

Regionalzeitungen sind noch etwas näher an den Bürgern.
 

[13:00] ET: „Tagesschau“ schweigt zu Ellwangen – Meuthen: Aufständische Afrikaner für Tagesschau unbedeutend?

[13:30] Leserkommentar-DE: Was in die Tagesschau passt und was nicht:

Die Tagesschau ist doch zu einer Gut-und-gerne-hier-leben-Show verkommen und da passen für die Hörer beunruhigende Nachrichten, bei denen ein langer Schatten auf extra auserwählte Götter fällt, nicht dazu. Das ist hier hochnotpeinlich. Man berichtet doch nicht über Kollateralschäden und Nebenwirkungen der von der Tageschau jahrelang beworbenen Medizin (Flüchtlinge als Fachkräfte, Altenpfleger). Wie früher: man berichtet über endlose Siege der Politik, prämiert die Sieger (Geld an Multikulti-ist-super-Verfilmer), nicht aber über die maßlosen Opfer. Und macht eben in den Filmen über den guten intelligenten und hübschen Migranten gegen den dumpfen hässlichen dummeinheimischen Brutalo-Fies-Schläger Täter zu Opfern oder zu durch Rassismus psychisch Geschädigten und Benachteiligten. Es ist eine Modern-68-Klischeeschau, die Tagesschau. Die Illusion der gelingenden Willkommenskultur und Integration sind zentralste Schwerpunkte.

Es ist eben ein Sprachrohr der amtierenden Politik.WE.

[15:25] Leserkommentar-DE:

Im Mittelalter sprach der Fürst zum Bischof: Halt du sie dumm, ich halt sie arm. Heut sprechen die Politiker zu den Medien und zu den Kirchen: Haltet ihr sie dumm, wir halten sie arm. Das gilt nach wie vor für die breite Masse. Zum Glück gehören wir HG'ler nicht zur breiten Masse.

[17:30] Leserkommentar-DE:

"Der Bürgermeister gibt bekannt, daß am Mittwoch Bier gebraut wird, und deshalb ab Dienstag nicht mehr in den Bach geschissen werden darf! Amen". Der Spruch hängt seit gestern an meiner Haustür. Ich muß aufpassen, nicht dem Wahn zu verfallen. Nach meiner Meinung wird alles noch höher geschraubt, bis wir am Mond angelangt sind. Zum Glück lebe ich weit weg von der ganzen Sch***. Im Wald werde ich wieder ruhig, wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin.

Deswegen sollte man sich solche Sendungen gar nicht erst ansehen.
 

[7:00] Guido Grandt: Von den „Lücken-Medien“ über Syrien VERSCHWIEGEN: Angeblich „friedliche“ Aufständische jagten Christen durch die Straßen & ermordeten sie!


Neu: 2018-05-02:

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Kriminalität: Der Murks in vielen Medien mit der Herkunft des Täters – aus Ali Davoud Sonboly wird David S.

Noch immer gehen viele Medien mit der Herkunft und dem kulturellen Hintergrund von Straftätern und mutmaßlichen Tatverdächtigen nicht transparent um. Gleichzeitig beklagen sie sich über Stigmatisierungen und Ablehnung durch die Leser- und Zuschauerschaft. Was läuft hier falsch?

Die Presse muss sich über den Verlust der Leser nicht wundern! Das geschieht ihnen zu Recht!

Die Leser sind an der Herkunft der Täter interessiert. Journalisten schreiben aber nicht primär für ihre Leser, sondern für andere Journalisten. So klappt es auch mit Auszeichnungen.


Neu: 2018-05-01:

[20:00] Achgut: Kapitalismus auf Spon: 1. Mai oder 1. April?

[16:00] Unzensuriert: Särge von Olah, Kreisky und Gratz ins Gefängnis: Die Gesinnungspresse würde durchdrehen

[9:40] ET: Zeitschriftenverleger warnen vor Politik-Einfluss – EU will auch legale rechtliche Informationen als Fake News bewerten

[9:30] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar gestern 19:45:

Epochtimes wird oft unterschätzt. Die Stärke von ET liegt in der sauberen Recherche von aus politisch-opportunistischen Gründen unterdrückten oder nicht wahrgenommenen Verbrechen (in) der Bunten Republik Deutschland. ET ist für eine umfassende Information über den sozialistischen Migrationskrieg unentbehrlich.

ET ist besser als der übliche Mainstream, aber man hält sich mehr zurück als in echten, alternativen Medien.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Facebook, die Meinungsfreiheit und der Terrorismus


Neu: 2018-04-30:

[19:45] Prabel: Alternative Blogs wachsen und wachsen

Epochtimes 1,6
PI News 1,2
Hartgeld 1,6
Journalistenwatch 3

Diese Metrik verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Epochtimes ist zwar recht gut, aber real Mainstream, weil sich die Journalistinnen dort nicht wirklich hervorlehnen wollen. PI-News und Jouwatch sind echte Spitzenklasse, da sie sich wirklich herauslehnen. Ich schaue mir diese Medien mehrmals täglich an und verlinke interessante Artikel davon.WE.

[20:10] Krimpartisan:
Hier die Auflistung der Blogs in der Reihenfolge der Zugriffe: Wenn bei Epoch Times die Zahl 1,6 ausgewiesen wird, so bedeutet das, daß heuer Ende April 1,6 mal soviele Leser zugegriffen haben, als im Ende April des Vorjahrs. Die Basis des Vorjahrs ist immer die 1,0.
Herr Prabel bewertet anhand der Zuwächse oder Verminderungen der Zugriffszahlen im Verhltnis zum Vorjahr.
HG 1,6 bedeutet demnach 60% mehr Zugriffe als vor einem Jahr.

Danke für die Aufklärung. Aber unser grosser Aufstieg kommt noch.WE.
 

[12:30] Leserzuschrift-DE zu Wie Statistiken Probleme verschwinden lassen können

Die Zahl der Ladendiebstähle ist laut Statistik um sieben Prozent gesunken. Da fiel mir ein Artikel ein, den ich ein paar Wochen vor Veröffentlichung der Statistik gelesen hatte. Die „FAZ“ berichtete, dass inzwischen wahrscheinlich nur noch einer von 70 Ladendiebstählen angezeigt wird. (...) Theoretisch ist eine Gesellschaft vorstellbar, in der es laut Statistik fast keine Kriminalität mehr gibt, allerdings nur deshalb, weil die Leute jedes Vertrauen in Polizei und Justiz verloren haben. Ich würde den nächsten Diebstahl auch nicht mehr anzeigen . . .

Fazit: Die Polizei wurde so “modernisiert”, dass sich die meisten Bestohlenen den Weg zur Polizei sparen. Schnell gilt man da als Verdächtiger und Rassist, der Götter verdächtigen will. Und dann kommt noch die Angst dazu, dass man womöglich wegen läppischen 50,- € Opfer einer Messerattacke wird, weil der stehlende Gott ja eh gleich nach der Bürokratie-Prozedur bei der Polizei auf freien Fuß kommt und danach sehr viel Zeit hat, den Bestohlenen zu suchen und sich beim Bestohlenen für die Anzeige gottesrichterlich zu bedanken. Abschreckende Beispiele hat sicher jeder Bürger schon zahlreich auch in den Lügenmedien zumindest zwischen den Zeilen lesen können. Die hohe Erfolglosigkeit bei der “Rückabwicklung” von Diebstählen ist alleine schon demotivierend genug. Dass jemand seinen Verlust zurück erstreiten kann, ist eben relativ selten! Wer will schon wegen 50,- € 20 Stunden für Polizei, Gericht und Verhandlung zusätzlich opfern? Um danach bei allen Mitgliedern einer Größtfamilie mit Gesicht, Namen und Adresse bekannt zu sein?

Handelsketten müssen sich damit nicht herumschlagen, denn sie preisen die Diebstähle ohnehin ein.
 

[9:00] Tichy: Der Spiegel 18/2018 schreibt von „Einwanderern“. Nicht mehr von „Flüchtlingen“.


Neu: 2018-04-29:

[16:50] ET: Interview mit Matthias Matussek über sein totgeschwiegenes neues Buch „White Rabbit“

[16:30] Der Preusse zu "Polizeiruf 110" aus Brandenburg Ein bisschen Weltuntergang

Sie will nur ein paar Tage auf dem Land verbringen, doch dabei gerät Kommissarin Lenski an einen Schrat, der in Erwartung des nahenden Weltuntergangs zum Selbstversorger geworden ist. Dieser "Polizeiruf 110" malt ein Bedrohungsszenario an die Wand, das leider kaum glaubwürdig wirkt.

Hier wird schon den ganzen Tag im TV Werbung gemacht. Das dürfte dem HG-Szenario sehr nahe kommen. Es wird als leider kaum glaubwürdig beschrieben, aber alle werden sich mal daran erinnern.

Das ist der heutige Tatort.


Neu: 2018-04-28:

[15:20] Guido Grandt: „Darf man heute noch Neger sagen?“ – GEZ-Sender kriecht vor „political correctness“ zu Kreuze!

[10:30] Schall und Rauch: Pressefreiheit im Westen immer mehr eingeschränkt

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Wenn deutsche Medien über Trump schreiben, denke ich an die DDR

Lacht wirklich „die ganze Welt“ über den amerikanischen Präsidenten, wie der „Spiegel“ behauptet? Solches Denken ist Propaganda, die an die DDR erinnert. Das ist das Gegenteil von Demokratie. Mit Sätzen wie diesem wurden Angela Merkel und ich unser halbes Leben lang gefüttert. Sie gingen so: „Die Werktätigen des ganzen Landes durchschauen die Machenschaften der BRD-Imperialisten und verachten sie.“

Beim Konkurrenten des Spiegel darf Kritik am Spiegel durchsickern. Ja, der Spiegel betreibt aktive Pro-Merkel-Propaganda und massive Anti-Trump-Hetze. Der Trump ist denen eben nicht grün und links genug, um es vorsichtig auszudrücken.

So etwas darf natürlich nur in die Kommentarspalten.


Neu: 2018-04-27:

[14:50] Propagandaschau: „Fall Lisa“ – Rechtsanwalt blickt zurück auf seine Erfahrungen mit deutschen und russischen Medien

[10:20] Staatsstreich.at: Das Syrische Lügengebäude und was Journos sagen & verschweigen


Neu: 2018-04-26:

[19:50] Achgut: Enthauptung: Journos entdecken Pietätsgründe

Am Dienstag berichtete die Achse des Guten über die frühmorgendliche Hausdurchsuchung bei zwei Hamburgern, einem ghanaischen Christen und dem regierungskritischen Blogger Heinrich Kordewiner. Diese verfolgte mutmaßlich den Zweck, beide für das Aufdecken der Wahrheit zu bestrafen: dass das an der U-Bahn-Station Jungfernstieg am 12. April ermordete Baby geköpft wurde.

Die Aufdeckung der Enthauptung des Babys ärgert die MSM, die eine Berichterstattung darüber als "Missbrauch" bezeichnen, scheinbar maßlos.
 

[14:50] Jouwatch: Die Lügenmedien und die Pressefreiheit

[12:35] FMW: Die große Rentenlüge: Das aktuelle 67 Milliarden Euro-Loch wird in der Tagesschau einfach nicht erwähnt

[8:10] Guido Grandt: So werden Sie „getäuscht“: Wie und warum Mainstreammedien eine AUSLÄNDISCHE TÄTERHERKUNFT verschweigen & die Polizei in manchen Fällen nicht!

[8:25] Leserkommentar-DE:
Die Polizei verschweigt auch fast alles. 99% wird vertuscht. Was ich da so gestern gehört habe, was auf Deutschlands Straßen los ist, das ist Wahnsinn. Ich bin vorbereitet und weiß einiges, aber das ging auch mir die ganze Nacht nicht aus den Kopf. Es stimmt was Sie immer schreiben, wenn die Leute wüssten was los ist, es würde wirklich keiner mehr raus gehen.

Das kommt auch von einem Wissenden. Sehr bald heisst es: rette sich, wer noch kann. Cheffe macht es heute.WE.


Neu: 2018-04-25:

[12:40] Geolitico: Journalisten als Brandstifter


Neu: 2018-04-24:

[19:30] ET: GEZ als Datenkrake – Meldedaten aller Einwohner Deutschlands werden am 6. Mai übertragen

[16:15] MMnews: Pirincci: SPIEGEL Sprachrohr der vergrünisierten Regierung

[13:05] RT: Der Schuss ging nach hinten los: Weißhelme wollten Konzert von Roger Waters als Plattform nutzen

[12:00] ET: Trump übt heftige Kritik an „New York Times“-Reporterin: Haberman hat enge Beziehungen zum Clinton-Lager

Habermans enge Beziehung zum Lager der ehemaligen US-Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton deckten interne E-Mails auf, die bei Wikileaks veröffentlicht wurden. In einer E-Mail vom Januar 2015 schrieb Nick Merrill, Kommunikationschef des Clinton-Lagers, dass sie „im vergangenen Jahr ein sehr gutes Verhältnis zu Maggie Haberman von Politico“ gehabt hätten. "Wir hatten sie schon früher für Storys und wurden nie enttäuscht“, so Merrill. In der E-Mail wird erläutert, welche Informationen „im Hintergrund“ bleiben und welche „im Protokoll“ stehen sollen und wie Habermans Bericht „dem Wahlkampf helfen wird“.

So viel zur Arbeitsweise "unabhängiger, seriöser" Medien.


Neu: 2018-04-23:

[18:30] Lügen geht nicht mehr: ZDF-Reporter in Syrien: Augenzeugen erzählen, Gasangriff in Duma war eine Inszenierung der Islamisten

[18:50] Leserkommentar-DE: drehen sich die Medien?

Was mir in letzter Zeit vermehrt auffällt ist, dass öffentlich rechtliche Medien jetzt auf einmal umschwenken und Giftgas und Skripal als gemacht beschreiben! Ich habe mir da so meine Gedanken gemacht. Könnte es sein, dass uns die Medien jetzt vorspielen, dass da doch etwas dran sein kann, an den behaupteten Gasangriffen in Syrien ect. damit wenn die Aufdeckungen bezüglich Deep State und Satanismus, Kinderschändereien, Kinderblut trinken ect. von unseren Medien dann auch als gemachte Fakemeldungen und falsche Bilder ect.
in die Irre führen wollen?

Also, alles als falsch und gemacht darstellen wollen und somit Trump wieder als Hampelmann dastehen lassen wollen? Wäre doch eine Option oder nicht? Verarsche von den Eliten und Satanisten alla Clinton usw.

Die Medien haben über Erpressung und Subventionen auch den wirklichen Chefs zu gehorchen. Es ist möglich, dass sie sich jetzt drehen sollen. Ich glaube es aber erst, wenn sie die wirklichen Grauslickeiten bringen.WE.
 

[17:25] Propagandaschau: Gesinnungsschnüffelei und gläserne Mauern: BBC, MI5 und die Lüge von der „freien Presse“

[13:30] Guido Grandt: Syrien-Krieg: NACHGEFRAGT & ENTLARVT – So werden Sie von den „Qualitätsmedien“ hinters „Licht geführt!“


Neu: 2018-04-22:

[12:00] PI: Das Schweigen im Pressewalde Drah di net um, oh, oh, oh … Der Leser Ist so dumm, bum,bum,bum


Neu: 2018-04-21:

[13:15] Jouwatch: Talkshow: DDR 2.0? Sind Zensur und die Jagd auf Systemkritiker mittlerweile wieder Alltag in Deutschland?

[12:45] PI: "Wissenschaftliche" Islam-Propaganda in der ZEIT Akif Pirinçci: Das Kopftuch ist der neue Bikini

[10:20] RT: Empörung im Mainstream: RT darf nicht fragen, ob der Kaiser nackt ist

Bei der Bundespressekonferenz quälen neuerdings Journalisten die Regierungssprecher mit kritischen Fragen, klagt die "Welt". Gemeint sind die Kollegen von RT. Die Angst vor der überfälligen Veränderung journalistischer Rituale in Deutschland sitzt tief.

In Deutschland gilt nun mal das ungeschriebene Gesetz, dass Medien keine Oppositionsfunktion auszuüben haben.


Neu: 2018-04-20:

[17:00] Andreas Unterberger: Norbert Steger hat absolut Recht – und doch einen schweren Denkfehler begangen

Den linken ORF kann man wirklich nur mehr komplett zusperren. Gilt auch für ARD und ZDF.WE.
 

[17:00] PI: BILD – die letzte Million: Nur noch drei Monate bis Buffalo…

[15:45] RT: Die Rache der Leser: Verkaufszahlen bei "Bild" brechen ein - Auch "Spiegel" mit starken Einbußen

[16:00] Der Silberfuchs: Jetzt sind sie endlich da, die neuen Verkaufszahlen:

... auf die neuen Verkauszahlen(-einbrüche) des MSM-Print hatte ich mich vor 5 Wochen - ich glaube in dieser Rubrik - schon gefreut, bestätigen sie doch, was man unter Menschen ohnehin schon bemerkt. Das Volk hat von Lügen die Faxen dicke. Es waren wieder Blätter dabei, die mehr als 10% (in nur einem Quartal) verloren haben oder wenigstens dicht dran sind. In 10 Quartalen (2,5 a) wäre dann noch 1/3 der heutigen Auflage übrig. Ich hoffe doch sehr, dass der Crash vorher den unnützen Rest auslöscht. Niemand braucht diese Zeitungen.

Diese Medien werden auch verheizt.WE.

[17:15] Der Bondaffe:
Das ist wie in der Spekulation: "Die früheren Leser der Mainstreampresse sind nicht weg. Die lesen nur etwas anderes." Daraus folgt: "Die Leser haben die ewig anhaltenden Lügen satt, sie wollen die aktuelle Wahrheit lesen!" Ein eindeutiger Bärenmarkt für Bild, Spiegel, Focus & Co (kurz BSFC). Obwohl, ebenfalls eine alte Spekulationsweisheit ist die, daß man sich selbst nicht den Markt kaputt machen sollte. Aber bei BSFC sehe ich da keine Probleme. Getreu einem altem Motto (ich weiß nicht mehr von wem es war, es kam aber auch aus derselben selbstzerstörerischen Ecke) heißt es noch: "Wir schaffen das". So ist das. "Den Absturzbären in seinem Lauf, halten weder Bild, Spiegel, Focus noch sonst wer auf."

Diese Medien dürfen sich offenbar nicht drehen, um sich selbst zu retten.WE.


Neu: 2018-04-19:

[20:00] PI: Augstein kritisiert „Kippa-Provokation“

[18:10] Der Pirat zu So drehten Weißhelme ihr C-Waffen-Video: Elfjähriges „Opfer“ packt aus

Wie lange kann die Lüge über den Giftgasanschlag noch aufrecht erhalten werden!? Überall poppt es jetzt auf!
 

[18:00] Beim Speichel schon: Die Umvolkung ist keine Verschwörungstheorie!

[15:20] Heise: Wegen der DSGVO: Facebook verschiebt Daten von 1,5 Milliarden Nutzern von Irland in die USA

[13:30] FMW: Die Wahrheit über den „sensationellen“ Marshallplan

[9:30] Leserzuschrift-CH zu Leben im Bürgerkrieg: Sieben Jahre Gewalt und Terror So leidet die Bevölkerung in Syrien

So verbreiten die medialen Kriegsverbrecher Desinformation, Kriegstreiberei und Irreführung! Ein weiterer Beweis der selektiven Darstellung der Medien und der Politik in der Schweiz.

Das ist in allen grossen, westlichen Medien so.WE.
 

[8:45] MMnews: ARD-WDR-Sexskandal immer heftiger: Grabschten auch die Chefs?

Wie wäre es damit, dass sie ihre Asyl-Götter über sich drüberlassen?WE.


Neu: 2018-04-18:

[18:00] PI: „DER SPIEGEL“ betätigt sich wider Willen als Kronzeuge Die Umvolkung ist keine Verschwörungstheorie!

[17:10] Anderwelt: Wir können mit absoluter Sicherheit sagen, dass Russland mutmaßlich einen Cyberangriff gestartet hat

[17:00] SKB: Fulda: Leitmedien sind Fürsprecher krimineller Migranten

[12:30] Leserzuschrift-CH zu Blocher verkauft die «Basler Zeitung»

Tamedia übernimmt von der Zeitungshaus AG die «BaZ». Markus Somm wird noch ein halbes Jahr lang als Chefredaktor tätig sein, danach als Autor.

Somit ist die gesamte Schweizer Qualitätspresse Teil der Transatlantiker U-Boote. Zur Einordnung siehe hier.
 

[9:45] ET: Facebook beginnt mit Umsetzung neuer Datenschutzregeln nach EU-Recht

[10:25] Krimpartisan:

Datenschutz und EU-Recht...das ist wie Elefant und Nadelöhr.


Neu: 2018-04-17:

[18:40] Leserzuschrift-CH zu Wirtschaftswachstum ausgebremst Deutschland leidet unter Fachkräftemangel

Das grosse Jammer-Märchen der Industrie um den Fachkräftemangel reisst nicht ab. Dabei kommen doch seit 2015 die ausgewählten Fachleute zu Hunderttausenden ohne Ende! Sie alle haben eine sogenannte „Talentkarte“ wie Vergewaltigungs-Koryphäe, Tottret-, Messer- und Macheten Spezialist, Pyro-Techniker (Pyromane), Traumata Kapazität, Menschenhändler Experte oder einfach nur angelernter Sozial Systeme Plünderungs-Sachkundiger. „Was die Flüchtlinge und bringen, ist wertvoller als GOLD!“ – Martin Schulz

Auch bei den MSM werden die Kopfabschneider noch zu Besuch kommem.WE.
 

[15:50] Guido Grandt: So verkauft die GEZ-ARD Sie für dumm: 3 von 5 Talkgästen über Syrien-Krieg gehören US-Lobbyisten-Verein an!

[15:10] Jouwatch: Sorgen jetzt die Salafisten fürs KiKa-Programm?

[8:10] Leserzuschrift zu Skripal, Syrien und Sarin: Der öffentliche Tod des westlichen Journalismus

Dass es mal so weit kommt, dass russische Medien offener berichten als westliche ist ein Kuriosum unserer Zeit, kann man nur sagen...

[8:50] Das ist kein Kuriosum, sondern gesteuert. Ich habe jetzt ein spätestestes Ablaufdatum dieses Systems aus bald wieder regierendem Munde: September 2018.WE.

[13:15] Zu meinem Kommenter 8:50: ich bringe heute noch einen Artikel dazu, wo der publizierbare Teil der Information, die ich erhalten habe, drinnen sein wird.WE.


Neu: 2018-04-16:

[19:10] PI: Das zeitgeistige Feuilleton jubelt über Nazi-Klischee Tatort: „Gauland“ gegen „Supermoslem“

Wer sich den "Islam-Tatort" noch antut, ist eindeutig selbst schuld.WE.


Neu: 2018-04-15:

[18:10] Unzensuriert: Einheitsmedien verschweigen Demo „Kandel ist überall“, Ungarn berichten ausführlich

[12:00] Silberfan zu Deutsche Medien im Kriegsrausch

Zumindest haben die Medien den "Krieg" gefressen, aber wehe der Islam greift uns an, dann war es das für die Systemhurenschreiber.

Es ist unglaublich, wie leicht man diese Schreiberlinge beeinflussen kann.WE.

[12:45] Der Bondaffe:
Es dürfte noch unglaublicher sein, was diese Schreiberlinge in den Köpfen der höchst beeinflussbaren Leserschaft alles anrichten. Also bevor sie mit dem System untergehen. Man sieht wie schnell es gehen kann, daß aus vermeintlichen Pazifisten (wie Welt, Zeit, Faz, taz) brutale Kriegstreiber werden. Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht. Da schreiben sie sich dann die Finger wund und rechtfertigen Kriege, die ihre politischen Kumpels überall auf der Welt selbst angestachelt haben. Besonders leicht schreibt es sich über die bösen Buben im Ausland, die weg müssen. Da vergisst man ganz das Inland, das neben bösen Buben noch bösartigere Mädchen hervorgebracht hat. Noch schreiben sie über Kriege im Ausland, bald werden sie sich daran gewöhnen müssen, über Krieg(e) im Inland zu schreiben. Aber das geht nur kurze Zeit. Man steht schon mit dem Rücken zur Wand und ein gewisses Kommando hat sich schon aufgestellt.

Wenn es gegen ein verhasstes Regime wie das in Syrien geht, dann fressen diese Schreiberlinge auch noch die Kröte Trump.WE.
 

[9:45] Staatsstreich.at: Kasperl-Journalismus in Österreich

[8:15] Guido Grandt: So „journalistisch objektiv“ sind BILD & Co.: „Wir treten ein für ein VEREINIGTES EUROPA, die USA & ISRAEL!“


Neu: 2018-04-14:

[14:50] PLC: BILD schützt die Mächtigen: Hetzpropaganda gegen Anmelderin der Merkel-muss-weg-Demo!

[13:20] Leserzuschrift-AT zu Autor überrascht: „Mohammed war ein Vorfahre der Queen“

Auch hier entblödet man sich nicht, islamische Fake News zu verbreiten und sie trotz eindeutiger historischer Fakten nicht zu korrigieren: Gestern brachte die Kronenzeitung den "Knaller", ein marokkanischer Journalist hätte nachgewiesen, dass die britische Queen von Mohammed abstamme, und zwar durch die spanische Linie des Königs Alfons VI von Kastilien und seiner Ehefrau Zaida, einer maurischen Prinzessin, die von Mohammed abstamme. Diese Fake News mache seit Wochen Furore in den arabischen Ländern.

Leider (oder besser Gottseidank) ist diese Geschichte aus 1001 Nacht historisch ganz einfach falsch. Zaida mag zwar von Mohammed abstammen, das verliert sich im Dunkel der islamischen Geschichte, und es ist historisch belegt, dass Zaida die vierte Ehefrau von König Alfons VI von Kastilien war. Allerdings ist ebenfalls historisch belegt, dass der Sohn Zaidas mit Alfons noch zu Lebzeit Alfons' jung und kinderlos starb und deshalb Alfons VI danach seine Tochter Urraca aus seiner zweiten Ehe, mit Konstanze von Burgund, zu seiner Nachfolgerin bestimmte. Urraca, die Vorfahrin der heutigen Queen, wurde eine bedeutende Königin, die erste Königin aus eigenem Recht in Europa. Also kein Mohammed/aner im Stammbaum der Queen! Nachzulesen sogar auf Wikipedia. Ich habe gestern mehrere Userkommentare dazu an die Kronenzeitung geschickt, aber keiner wurde publiziert! Da nimmt man lieber in Kauf, dass die Musels jetzt noch mehr überschnappen, weil sie glauben, sie hätten einen "Anspruch" auf GB!

Auf Wikipedia lässt sich der Stammbaum nachvollziehen, aber Recherche kostet den MSM Zeit und Geld...
 

[9:50] ET: Gericht bestätigt: Axel Springer muss Kachelmann Schmerzensgeld zahlen


Neu: 2018-04-12:

[18:40] Leserzuschrift-DE zu „Russische Herkunft“ von Nervengift: Deutsche Leitmedien stellen sich bloß

Die OPCW hat heute ihre Untersuchungsergebnisse zum „Fall Skripal“ veröffentlicht. Gleich darauf titelten deutsche Leitmedien, die Organisation habe eine „russische Herkunft“ des Gifts bestätigt. Dabei kommen im ganzen OPCW-Bericht die Wörter „Russland“ bzw. „russisch“ gar nicht vor. Wissen die deutschen Journalisten etwas, was die OPCW nicht weiß?

Endlich beginnt die Vorführung der deutschen Medien. Hier werden sie öffentlich der Lüge überführt. Weiter so!!!!

Die werden nicht der Lüge überführt, weil die Masse die Wahrheit nicht kennt.WE.
 

[16:25] Jouwatch: Münster und die Propagandamedien

Die Autorin ist der Meinung, dass dieses Attentat durch Geheimdienste, etc. verübt wurde, weil die Stimmung im Land jetzt gegen den Islam kippt. Kann sein, weil in den grossen Medien immer noch nicht die Wahrheit ist.WE.
 

[15:40] FMW: Syrien-Konflikt: Giftgas-Angriff durch Assad oder Propaganda der vom Westen finanzierten „Weißhelme“?

Auch die MSM können sich diesem Thema nicht mehr entziehen.
 

[13:35] Der Pirat zu OPCW bestätigt: Skripals mit Nowitschok vergiftet

Man hält am Narrativ des Nervengiftanschlages fest! In einigen Artikeln wurde beschrieben, dass Novitschok bis zu achtmal tödlicher sein soll Sarin. Wie groß muss der Zufall sein, dass von zwei potentiellen Anschlagsopfern beide überleben... Ich will hier keine neue Diskussion anstoßen, da wir schon genug gelesen und geschrieben haben. Mir geht es nur darum, dass der eingeschlagene Weg trotz extremer Kriegsgefahr beibehalten wird. Also können wir uns auf ein hektisches Wochenende einstellen.

Eigentlich sind diese Lügen schon stark abgenutzt.WE.

[13:50] Krimpartisan:
Alles auf der Welt, was sich mit drei oder vier Buchstaben kennzeichnet, sind gegen die gesamte Menschheit gerichtete, bis zum Erbrechen lügenden und betrügenden Organisationen. Ohne jede Ausnahme!
 

[12:15] Anderwelt: Kriegstreiber, Skripal, Ost-Ghuta, Giftgas und die „Brutkastenlüge“

[9:10] Silberfan zu "Stets auf Brust gerichteter Blick" Zweiter Fall von sexueller Belästigung beim WDR

Es wird offensichtlich gerade daran gearbeitet das sich die Medien drehen müssen.

Die drehen sich nicht, denn sonst hätten sie die Münster-Vertuschung gebracht.WE.
 

[8:40] PI: Bunte Arbeiterwohlfahrt in Bayern „rettet“ Kinder vor Ostern SZ empört: Identitäre verschenken Ostereier an Kita – voll Nazi!

[8:20] ET: Deutsches Gericht verbietet erstmals Löschung von Facebook-Kommentar


Neu: 2018-04-11:

[7:50] PI: Islamzerrbild in der ZDF-Propagandashow Akif Pirinçci: Lügen nach Zahlen


Neu: 2018-04-10:

[18:20] Jouwatch: Jubel in der „Stern“-Redaktion? „Der Attentäter war ein deutscher Jens!“

Auch wegen solcher, linker "Leitmedien" kuschen die anderen Journalisten aus Obrigkeitsgläubigkeit.WE.
 

[18:20] PP: Facebook: Eure verlogene Scheinheiligkeit ist einfach nur widerlich!

[15:20] Jouwatch: Konservative Medien – Facebook macht sie alle platt!

Im September 2015 wurde ein Gepräch zwischem Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Facebook-Chef Mark Zuckerberg öffentlich, in dem sie ihn aufforderte, „Anti-Immigrations“ -Beiträge auf der Social-Media-Seite zu beseitigen. Zuckerbergs Antwort: er arbeite bereits daran.

Hat er nicht intensiv genug daran gearbeitet, sodass nun ein künstlicher Datenskandal erzeugt wurde?
 

[6:45] Focus: Gelassenheit statt Panik Polizei handelte vorbildlich: Warum in Fällen wie Münster Bedacht das Wichtigste ist

Nach Ereignissen wie Münster verbreiten sich im Netz Gerüchte rasend schnell. Gerade, weil es keine Fakten gibt. Doch die Ermittler haben einen Grund für ihre Informationspolitik. In Nachrichtenlagen wie dieser braucht es weniger Panik. FOCUS Online erklärt, wie das geht, und warum die Polizei mit Bedacht gehandelt hat.

Von diesen Journalisten sind keine Aufdeckungen zu erwarten. Denn sie glauben sogar die Terror-Lügen von Münster. Nur, weil es offiziell ist. Das bekam ich von sojemand auf meine Frage zurück, warum sie die offizielle Version bringen, obwohl diese nicht stimmen kann:

Das ist die offizielle Version. Gibt es gegenteilige Beweise, über die man berichten könnte? Nur Spekulationen können wir nicht bringen,

Die sind alle total gehirngewaschen und obrigkeitsgläubig. Wir müssen leider auf die grossen Ereignisse warten, die ganz plötzlich kommen werden. Mit den Aufdeckungen wird es nichts werden.WE.

[8:00] Der Pirat: Die Medienlandschaft ist komplett korrupt.

Die werden sich nicht drehen, da sie sonst keine Einnahmequellen wer haben. Hinzu kommt die Gehirnwäsche auf linke Ideologie.

Es kann nur einen donnernden Schlag geben, um den Systemwechsel einzuleiten. Die Systemmedien sollen ja auch verschwinden. Daher wäre ein vorzeitiges Drehen auch nicht förderlich. Münster zeigt eindeutig auf welcher Seite die MSM stehen.

Also bleibt uns nur abzuwarten.

Es ist primär deren Gehirnwäsche. Wenn es von einer Regierung, einem Politiker oder einer Nachrichtenagentur kommt, dann glauben sie es sofort. Eigene Nachforschungen oder kritisches Denken sind heute total unbekannt.WE.

PS: Q hat für heute etwas angekündigt.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Solange der D.S. das Sagen über die Medien behält, ist klar, dass sie sich weder drehen noch was wahrheitsgemäßes berichten, wenn sie es nicht dringend müssen. Wenn etwas großes raus soll, dann kann das nur von Trump persönlich in einem Livebericht gemacht werden. Und zwar ohne, dass er vorher was großes ankündigt. Danach ist aber die Sau aus dem Stall und geht nicht mehr einzufangen.

Da er aber überall als der absolute Buhmann dargestellt wird, würde man ihm absolut nicht(s) glauben. Je brisanter, umso unglaubwürdiger. Also ist fraglich, ob große Aufdeckungen überhaupt etwas nutzen würden? Ich habe mich umgehört und die Medien(gut)gläubigkeit und somit die Manipulationswirkung sind in der Bevölkerung leider immer noch sehr hoch - auch wenn sie alle sagen, dass nur "Mist im Fernsehen" läuft. Das ist irgendwie paradox. Filme sind Mist. Nachrichten werden aber schwammartig und ohne das kleinste bisschen Hinterfragen aufgesogen. Tatsächlich könnte es ein, dass vor dem großen Knall absolut nichts nach außen dringt, und der Angriff aus dem brutalsten heiteren Himmel kommt.

[15:15] D.S. heisst vermutlich Deep State. Es wäre möglich, dass Trump grossflächige Verhaftungen von Polit-Kriminellen ankündigt. Dann muss es aber auch sichtbar gemacht werden. Ja, wir müssen immer noch damit rechnen, dass ein Moslem-Angriff ganz plötzlich kommt.WE.

PS: diese Zuschrift kommt von der vermutlich militärischen Quelle, die die Moslem-Alarmzeiten geliefert hat.

[16:10] Leserkommentar-DE zum Piraten:

Wer will sich denn mit der Polizei und Politik anlegen? Es ist gemütlicher die offizielle Version zu verbreiten. Und im Sozialismus ist das auch keine Gefahr für das Geschäft, dass die Kunden abspringen könnten - die Regierung gleich das schon aus. Warum sollte man also seinen gesunden Menschenverstand einschalten? Wozu sollte man einen Plausibilitätscheck machen?? Man widerspricht nicht der Polizei und Regierung. Man fragt nicht kritisch nach. Ich verstehe z. B. nicht, weshalb der Täter sich selbst erschossen haben soll. Der rast durch die Menschen mit dem Auto, weil er sie töten will. Dann erschießt er sich einfach selbst. Warum schießt er nicht in die Menschenmenge nach der Amokfahrt? Warum schießt er nicht auf die Polizei, die ihn dann doch auch ins Paradies zu den alten Jungfrauen befördert hätte. Nein, der hat nur eine Kugel, obwohl er in seinem Transporter hätte einiges an Munition mitnehmen können.

Dann die Geschichte mit den Gasflaschen. Der Täter soll viele Gasflaschen in seinem Haus gehabt haben. Ja, und warum waren die nicht im Auto? Also, der will Menschen töten, kommt mit einem Kleinlaster daher, hat aber die Gasflachen zu Hause vergessen? Aber er hat es von langem geplant. So jedenfalls die Versionen, welche man uns zur Verwirrung auftischt. Für mich sieht es eher so aus, so der Täter ein Bio-Deutscher war, dass man ihn irgendwie dazu gebracht hat, sei es durch Waffe am Kopf oder ähnliches. Danach hat man ihm den Gnadenschuss verpasst. Wobei ich ein Interview mit dem Innenminister von NRW nicht nachvollziehen kann. Seine Worte zur Nationalität waren etwas wie "Der Täter ist WOHL Deutscher". Was heißt das denn? Wie lange braucht die Polizei um Auskunft beim Einwohnermeldeamt einzuholen über Geburtsort und Staatangehörigkeit? Aber wenigstens das könnte die Presse ermitteln.

[16:30] Die offizielle Münster-Story ist derartig voller Ungereihmtheiten und Lügen, dass das jedem Journalisten, der nur einigermassen sein Handwerk versteht, auffallen müsste. Aber nur einige alternative Medien stellten kritische Fragen. Der Mainstream dagegen versuchte das abszuschütteln, damit ja die offizielle Story nicht in Frage gestellt werden muss.

PS: es kann immer noch die Aufdeckung dieser Vertuschungen kommen. Ich nehme an, dass die Systemwechlser direkte Einflussmöglichkeiten auf die Medien haben, auch wenn es die Politik nicht will.WE.


Neu: 2018-04-09:

[19:30] Sputnik: Wie das ZDF einen Botschafter verhöhnt– Unerträgliche Arroganz in "Berlin direkt"

[13:00] ET: Münster und Cottbus: Was die mediale Berichterstattung über die Presse verrät

[8:10] Kann man Alpha-Tiere so drehen? ARD Sex-Skandal: Wer ist das Alpha-Tier?


Neu: 2018-04-08:

[15:50] Jouwatch: Michael Klonovsky: Die geistigen Brandstifter vom Deutschlandfunk

[14:25] Der Preusse: Terror-Lügen bei NTV:

Jetzt wurde die Waffenattrappe zu Hause gefunden. Dazu viel Sprengstoff, alles Polen Böller.WOW. Er soll 4 Wohnungen und 5 Autos haben wurde gerade gesagt. Es werden Zeugen und Videos gesucht. Die Tel. Nr. ist bei NTV immer eingeblendet.

Ich weiss nicht mehr ob ich Lachen oder Heulen soll. Das Ganze ist nicht mehr auszuhalten.

Es geht hier um den angeblichen Jens R. Bald müssen diese Medien das alles zurücknehmen.WE.


Neu: 2018-04-07:

[15:30] Unzensuriert: Youtubevideo: Profil-Journalisten blamieren ihre gesamte Berufsgruppe


Neu: 2018-04-06:

[19:20] Jouwatch: Der Facebook-Skandal, welch ein medialer Bullshit

[20:25] Leserkommentar-AT:

Das Beste ist es diesen Kraken zuzumüllen... so wie ich das testhalber erfahren habe, entwickeln sich auch die Daten zu SubPrimeSchrott . Jeder der ernsthaft eine Botschaft absetzen will ist einfach ein Idiot.

Wer sich dem Facebook-Zensurkraken ausliefert, ist ganz einfach selbst schuld. Basta.WE,
 

[17:20] ET: Ab wann ist es ein Skandal?: Barack Obama fischte im Wahlkampf massiv Facebook-Daten ab – und wurde gelobt

Auch von Obamas Verwendung von Twitter war die Presse begeistert. Soviel zum Märchen von den unabhängigen, neutralen Medien. 
 

[14:35] Jouwatch: „Mit dem Ersten islamisiert es sich besser!“ – Zwangsindoktrination zur besten Sendezeit

Großzügig alimentiert durch die Rundfunkgebühren, erwartete die Republik am Mittwochabend eine neue Posse aus dem moralinsauren Schreibstift gutmenschlicher Realitätsverweigerer. Der Plot des Films ist schnell umrissen: Ein blondes Mädchen kommt nach dem Tod seiner Mutter in eine Kopftuch-Pflegefamilie. Die sich sorgenden Großeltern haben Pech gehabt. Ihr Auftritt als die intoleranten, christlichen Altvorderen ist obligatorisch.

Hier ist der Link zum Film. Im Artikel kann man lesen, was in realen Fällen dieser Art vorgefallen ist. 
 

[13:50] Mannheimer-Blog: Michael-Mannheimer Blog überschreitet die 30-Mio-Zugriffsmarke

Wir gratulieren Hrn. Mannheimer zu seinem Erfolg und danken ihm für seine Ausdauer und Aufklärung.WE.
 

[12:15] Silberfan zu ARD + ZDF: Sodom + Gomorra

Berichte zu Übergriffen bei der ARD sind nur die berühmte Spitze des Eisbergs. Tatsächlich kam es in der Vergangenheit zu massiven Belästigungen von Frauen. Täter wurden nicht zur Rechenschaft gezogen, sondern befördert.

Menschliche Dreckschweine befördert um sie besser zu erpressen? Darf das jetzt raus, damit die Medien sich für weitere Aufdeckungen wieder drehen dürfen?

Wahrscheinlich ist es so: wir enthüllen nur eure kleineren Sünden, wenn ihr spurt und enthüllt, was ihr enthüllen sollt. Die Weinstein-Sache und der #metoo-Hype dürften eine Vorbereitung dafür gewesen sein.WE.
 

[10:20] PI: Deutsche Presseagentur hat Gewalt in Kliniken entdeckt Gewohnt lückenhaft: Ursachenforschung der dpa


Neu: 2018-04-05:

[20:00] Leserzuschrift-AT zu „Krone“ mit Abstand Nummer eins in Österreich

Und das wohl, weil die Krone als einziges noch ein halbwegs freies Forum für Online-Poster bietet, wo man seine eigene Meinung formulieren kann. Bei fast allen anderen Zeitungen inklusive ORF herrscht rigide links-grüne Zensur und nicht genehme Meldungen werden unterdrückt.

Das Leib- und Magenblatt meiner Familie war lange Jahre die "Kleine Zeitung", aber diese ist mittlerweile ein totales "Linksblatt" geworden, von den einzelnen Beiträgen der Redakteure bis hin zum links ausgerichteten Forum, das keinerlei "unangenehme" Beiträge duldet bzw. Andersdenkende erst gar nicht mehr registrieren lässt. Hier wird von gewissen Quellen massiver Geldzufluss gewährt, damit diese bestimmte Richtung durchgezogen werden kann. Ich finde das nur mehr ekelhaft.

Die Krone ist die einzige Zeitung in Österreich, die noch einigermassen asylkritisch berichtet. Daher verlinken wir deren Artkel recht oft.WE.
 

[8:25] Bild: Pensionen belasten Etats von ARD und ZDF: Gebührenzahler müssen Milliarden-Loch stopfen!

Eine Einsicht, dass diese alten Verträge ein Fehler waren, besteht nicht.

[9:30] Leserkommentar-DE:

Das tritt überall dort ein, wo der "Dukaten-Esel" - auch Steuermichel genannt - haftet. Der Dukatenesel hat keine Stimme, niemand hört ihn, macht er doch als Steuerzahlerbund nur IA-IA-IA. Weg mit diesem Ausplünderungssystem.

[11:20] Nachdem diese GEZ-Sender hervorragend im Sinne der Bundesregierung berichten, wird nichts gegen die dortigen Privilegien getan werden.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Das trifft es leider genau, da hat man dann natürlich schon auch 15 Monatsgehälter und eine Pension von 200% des letzten Gehalts verdient.
Also ich wüßte wie man das Problem nachhaltig und dauerhaft lösen könnte, darf es aber leider noch nicht schreiben. Bin aber sicher zur gegebenen Zeit wird man da die richtigen Eingebungen haben.

Ob es für diese Sender eine Weiterverwendung geben wird, wird sich zeigen. Aber sicher nicht mit dem heutigen Personal.WE.


Neu: 2018-04-04:

[12:50] Leserzuschrift-DE: GEZ-Protesttag:

Ich möchte euch auf den G.E.Z. Protesttag am 06.04.2018 aufmerksam machen, auf den in mehreren Seiten im Netz hingewiesen wird. Siehe zB hier.
 

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Fernsehfilm in der ARD: Deutsches Kind, islamische Pflegefamilie – ist das Integration?

ARD-Filmprojekt: Nach dem Tod ihrer Mutter soll Pia (6) in eine Pflegefamilie – in eine islamische. Nicht nur ihre Großeltern haben damit ein Problem. Die ARD-Produktion will das Thema Integration jenseits von Extremismus behandeln. (...) Vor allem für die Großeltern spielt die Religion in diesem Fall eine große Rolle. Und sie lassen nichts unversucht, ihre Pia nach dem tragischen Tod der Mutter wieder an sich zu reißen.

Ich wäre doch sehr dankbar, wenn die ÖR-Sender nicht mit solcher Inbrunst und Akribie auf allen Kanälen und in allen Formaten, vom KiKa bis zum "Tatort", für ideologisch verbrämtes Zwangsbuntsein trommeln würden. Ist das tatsächlich der vielzitierte Bildungsauftrag? Davon abgesehen ist dieser Plot derart an den Haaren herbeigezogen, dass es quietscht.

Der zweite Teil des Zitats fasst wohl den Tenor des Films in zwei kurzen Sätzen zusammen.

[12:40] Leserkommentar-DE:

Zu der ARD Sendung. Das ist keine Fiktion. Genau so eine Geschichte ging vor einiger Zeit durch die Medien in England. Ein 5-jähriges christliches Kind (deren Mutter noch lebte) in einer muslimischen Pflegefamilie, die nicht Englisch spricht und Kopftuch trägt. Das Kind war total gestresst und wollte weg. Es sollte Arabisch lernen und durfte bestimmte Nahrungsmittel nicht essen. Und eine Kette mit Kreuz wurde ihm weggenommen. Soweit ich mit erinnere, war sogar die Großmutter bereit, das Kind zu nehmen, aber die Behörden steckten es in die muslimische Familie. Dass das kein Einzelfall ist, zeigen verschiedene Berichte, dass allein in einem Jahr in England über 100 christliche Kinder in muslimischen Familien platziert wurden.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Wir kennen ja die Methoden der ÖR-Sender: Berichte über Einzellfälle sind in der Regel nicht berichtenswert ausnahme, wenn es gegen Rä ch ts geht und Integration. Da werden diese hochstilisiert, als wenn dies allgemeingültig wäre. Dies ist typisch für eine Propaganda und hat nichts, aber auch garnichts mit dem Medienauftrag zu tun. Nun, Regierung, profitierendes Kapital und Medien ziehen an einem Strange, gegen das dumme Volk, - weil die sich alles gefallen lassen.

[13:00] Der wirkliche Auftrag dieser Sender, ist es, eine vorzeitige Revolution zu verhindern.WE.


Neu: 2018-04-03:

[16:00] Mit Link, wo man unterschreiben kann: Unerwartetes Medienecho zur Erklärung 2018 – Broder: „Was trifft, trifft auch zu“

[9:35] Infowars: Shock Poll: Majority of Dems Don’t Fully Trust Mainstream Media


Neu: 2018-04-02:

[11:30] ET: Jagd auf Facebook: Wie die Grünen die Politik vor dem Internet schützen wollen


Neu: 2018-04-01:

[10:30] Nachtwächter: Verschwörungspraxis


Neu: 2018-03-31:

[16:30] Silberfan zu Grüne wollen Zerschlagung von Facebook

Facebook ist eigentlich ein Werkzeug der NWO-Agenda und des amerikanischen Geheimdienstes. Das Projekt ist nach hinten losgegangen oder hat vielleicht schon einige Zwecke erfüllt. Man kann eben nicht nur bunte Revolutionen in der Ukraine damit machen, sondern auch national-freiheitliche Erhebungen in den westlichen Scheindemokratien selbst vorantreiben. Deshalb wollen die grünen Linksfaschisten es jetzt auch abschaffen. Möglicherweise ist der FB-Skandal eingerührt worden um FB verschwinden zu lassen, dazu kommt noch die Tolerierung des Islam, ein Todesurteil für diese Social-Media-Plattform, denn auch hier gibt es keinen Grenzen mehr und der Tod schwingt bedrohlich mit.

Vermutlich war der wirkliche Grund für die Schaffung von Facebook, um allen Zensur zeigen zu können.WE.
 

[14:30] Anderwelt: Wie hängt der Facebook-“Skandal“ zusammen mit Trump und dem Brexit?

„Cambridge Analytica ist ein 2014 von der britischen SCL Group gegründetes Datenanalyse-Unternehmen mit Hauptsitz in New York City" (...) Auf seiner Homepage gibt die SCL-Group bekannt: „SCL Group provides data, analytics and strategy to governments and military organizations worldwide. For over 25 years, we have conducted behavioral change programs in over 60 countries & have been formally recognized for our work in defense & social change.“

Die Arbeit solcher Organisationen ist ebenso bekannt wie Das Geschäft mit persönlichen Daten. Die aktuelle Aufregung ist bloß künstlich.
 

[12:05] Nachtwächter: Gegenmaßnahmen der LeiDstrommedien: “Roseanne“ und “Q-Anon“

[11:40] Compact: Der Spiegel erklärt Terroranschläge für volkspädagogisch wertvoll

Die Spiegel-Redaktion ist begeistert: Die Zeiten, wo die Franzosen noch panisch auf Anschläge reagierten, ist vorbei. Das Gebombe hat sie cool und „reif“ gemacht.

Der Terror gehört in Frankreich mittlerweile zum Alltag, die Reaktion der Franzosen ist daher nachvollziehbar.

[12:00] Der Silberfuchs:

Man sollte auch die Geduld der Gallier nicht unterschätzen oder gar überstrapazieren. Ich bin überzeugt davon, dass die ihren Stall ebenfalls recht effektiv und gründlich selbst ausmisten werden. (Früher hieß es: "Spiegelleser wissen mehr." Heute muss es heißen: "Niemand verblödet seine Leser mehr." Apropos Leser - übernächste Woche kommen die neuen Negativrekord-Quartalszahlen - LOL)

[12:15] Die Terroristen werden bei  ihrem Angriff hoffentlich auch dem Speichel einen Besuch abstatten. In Frankreich ist der Hass auf Moslems und Neger noch viel grösser, als bei uns.WE.


Neu: 2018-03-30:

[8:20] PP: Burgwedel: Eigentlich wollte der NDR nur einen netten Flüchtling filmen, doch dann passierte das …

[9:00] Leserkommentar-DE:
Die Stimmung in den Demokrattie-Medien dreht sich - hier NDR. Der Abburch sollte doch vorher stattfinden. Sehr interessant, dass man sogar einen Kommentar bringt, und über flaschensammelnde deutsche Rentner spricht!

Diese Linksmedien dürften ein Welle von Hass-Reaktionen empfangen.WE.

[9:00] Krimpartisan:
Dieser Satz der Tante: ”ich habe zwei” sagt schon alles!! 2 Hamster, 2 Katzen? Nein, die heutige links-grün frustrierte Mutti hält sich 2 Flüchtlinge. Es fehlte nur noch Halsband und Leine während des “Ausführens” bzw. Schaulaufens. Das ist Rassismus nach Gutmensch-Art. Aber Kritiker als Nazis beschimpfen, pfui!

[11:00] Leserkommentar-DE:
Krimpartisan, wir beide wissen doch auch ganz genau wofür diese links-grün frustrierte Mutti sich ihre Loverboys (bezahlt vom dummen Kuffar Steuerzahler) hält.


Neu: 2018-03-28:

[20:15] Leserzuschrift-DE zu Ungesteuerte Migration kann nur solche Folgen haben

Anbei ein Beitrag von dem ich finde, er passt gut in die Rubrik Medien und Propaganda. Da zeigen die Studien eindeutig, wie schlecht die Migranten in der Schule performen und anstatt das auf die Art der Zuwanderung zurückzuführen, wird uns eingeredet, wir machen nicht genug!
 

[17:40] Geolitico: Beginn der kulturellen Rebellion

[16:55] ET: Eva Herman: „Verliert Berlin seine wichtigsten Handlanger, die Massenmedien?“

Bei BILD, WELT & Co. werden plötzlich neue Töne angeschlagen, die kaum noch ins regierungstreue Bild passen. Angesichts der immer häufiger auftretenden Diskriminierungen von Muslimen gegen Juden nimmt man bei BILD jetzt ganz offen – und völlig zu Recht – konträr Stellung zur Bundesregierung, die ja immer noch abwiegelt und ungeachtet aller düsteren Entwicklungen ihren eingeschlagenen Kurs der grenzenlosen Einwanderung fortsetzt.

Nein, diese Medien werden weiterhin regierungstreu bleiben, aber es gibt Themen, bei denen sie nicht wegsehen können.
 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Deine Meinung ist Hass, und Hass ist keine Meinung

AchGut geht hart ins Gericht mit den MSM, die sich immer mehr wie NAHTZIEHS gebärden und immer mehr zu Meinungsterroristen werden, die alle gegenteiligen Meinungen verteufeln und höchst intolerant brandmarken. Die MSM vertiedigen ihre linksbunte 68-iger-Ideologie um jeden Preis. Vor allem um jenen der Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit.

Müssen sie machen, denn sonst hätte es schon einen Volksaufstand gegeben. Aber nicht mehr lange.WE.
 

[9:00] PI: Medienhatz auf non-konforme Autoren NDR dreht durch: „Wie gefährlich ist die Erklärung 2018“

[9:25] Leserkommentar-DE:
Eine "freie" Presse wird im Sozialismus nur so lange geduldet, bis die sozialistischer Herrschaft verwirklicht ist. (Deswegen heisst es: Die Revolution frisst ihre Kinder." Wenn es dazu kommt, werden die Lügenkaspar der Journaille liquidiert. Wenigstens das ist ein Trost.

Die Revolution gegen alles Linke kommt jetzt jederzeit. Wir warten nur noch auf die Auslöser.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Nach Messerattacke Zu viele Hasskommentare – Burgwedel schaltet Facebookseite ab

“Nach der Messerattacke auf eine 24-Jährige in Burgwedel vom Sonnabend hat die Stadt Burgwedel ihre Facebook-Seite vom Netz genommen. Grund waren zu viele menschenverachtende Kommentare unter einem Beitrag auf der eigenen Seite.” Die Journalisten sind dem jetzt gegen sie selbst gerichteten Frust der Leser nicht mehr gewachsen! Sie kapitulieren schon! Bravo! Selber SCHULD: sie haben tausendfach Opfer verhöhnt und beleidigt und Täter verharmlost. Nun bekommt die Presse die neuartige Lektion, dass sie nicht mehr länger ungestraft lügen darf, denn ansonsten bekommt sie den ganzen Zorn des Volkes zu spüren. Massiv wütende Leserkommentare. Dagegen sind dann Begriffe wie Lügenpresse Peanuts. Was sie jetzt zu hören bekommen, ist nichts mehr für feine Ohren. Das gibt eine ganz neue mediale Eskalationsstufe.

Man sieht, die Volkswut ist bereit so gross, dass sie nicht einmal mehr Verurteilungen wegen Volksverhetzung fürchtet.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE: "Vivien K. und ihr Partner Dominic K. waren mit einem 13 (26)- und einem 14 (28)-jährigen Palästinenser in Streit geraten, die den 17(34)-Jährigen als Verstärkung holten."

Das Beste an der Sache ist, dass zwei der Täter sofort nach der Verhaftung auf freien Fuß gesetzt wurden, da arme Kinder schluchz!!

In Klammern die ungeschönten Altersangaben der Täter. Diese angeblich so jungen Täter wissen genau, dass Sie in BRD Buntland als nicht strafmündige Minderjährige freie Hand haben und vom Merkelstaat besonders die Eier gekrault bekommen, schei.egal was Sie treiben sie sind für die Linksrotgrünen Verräter wichtige Mitglieder deren Multikultigesellschaft.

Wer diesen Altersunterschied nicht erkennt, muss an totaler, ideologischer Verblendung leiden.WE.

[14:55] Leserkommentar-DE:

Den Migranten ließ man ja auch freie Hand bei der Wahl ihrer Identität, was an sich unfassbar irre ist! Die Schuldigen daran sind aber die Linken! Nur deshalb konnten viele Lügflüchtlinge für den von Merkel eingeführten bunten Fasching das Kostüm “Alter Wolf im Jugendpelz” wählen. Dieser schützt bei den heutigen bunten Faschingsgerichten vor hohen Strafen und erschwert die Abschiebung! Für die Linksgrünversifften ist alles “perfekt” gemacht! Immerhin sorgen sie dafür, dass alle Scheinjugendlichen die Jugendpelze anbehalten dürfen und wehrten sich auch massiv gegen Altersprüfungen (Pelz darf nicht weg kommen). Fazit: Linke sind damit eindeutig zu Kriminellen geworden!

[16:45] Schon sehr bald wird der gesamte, linke Komplex dafür büssen müssen. Sie erkennen die Falle nicht.WE.

[19:40] Leserkommentar-DE:

Mir fällt auf, dass mittlerweile viele Facebook-Seiten von linksgerichteten Städten, wie Burgwedel oder Kandel und auch bei bestimmten Politikern nicht mehr zugänglich sind. Dank Aufklärung checken jetzt viele was läuft und heizen denen richtig ein. Viele meinen, es nützt nichts, aber es nützt sehr wohl, wenn man denen seine Meinung sagt. Ja, die Volksseele kocht und Irlmaier schrieb in seinen Prophezeiungen nicht umsonst, dass die Lumpen und Betrüger am Volk aus ihren Gebäuden geholt und aufgehängt werden.


Neu: 2018-03-27:

[15:00] ET: „Rechte Intellektuelle“: Medien liefern Gesinnungscheck zu deutschen Schriftstellern

[13:45] Geolitico: Die NZZ hält über Höcke Gericht


Neu: 2018-03-26:

[9:30] ET: Erfundene Massenzustimmung: Wie Journalisten eine Staatsstudie missbrauchen

[10:00] Leserkommentar-DE:

Wer bezahlt das? Die GIZ (Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) beschäftigt nach diesem Artikel nahezu 20000 Mitarbeiter! Das ist die Hälfte von Infineon.

[11:00] Hier sieht man, wie gigantisch gross der deutsche Entwickungshilfe-Apparat ist. Das Wichtige im Artikel: die Journalisten sind offenbar total auf das Thema Flüchtlinge fixiert und ignorieren alles andere in der Studie.WE.

[13:40] Leserkommentar-AT:

Es ist unfassbar - sie schaffen sich selber mit voller Kraft ab - und bemerken es nicht einmal.


Neu: 2018-03-25:

[19:50] Leserzuschrift-DE zu Die vergessenen Opfer

Makabres Beispiel, wie die Journalisten eine rächte Straftat aufbauschten, die gar keine war. Exzellenter Artikel von Joachim Fest über die gerne verfälschenden Medien, welche Taten, die nicht in ihr Bunt-Weltbild passen, aber ebenso gerne ganz weglassen.

Jetzt nicht mehr lange, denn bald sollten wir im neuen Kaiserreich sein.WE.
 

[16:25] Jouwatch: Kandel und die Medien. Oder wie aus dem Marsch der Aufrechten ein Aufmarsch der Rechten wird

[11:00] Jürgen Fritz: Wie die Tagesschau systematisch manipuliert, verdreht und die Demokratie untergräbt


Neu: 2018-03-24:

[15:45] Daily Franz: Lasst Euch nicht einschüchtern!

Über die Migration und den Umgang mit der Nazikeule. Das sind Kernelemente des Systemwechsel-Drehbuchs.WE.
 

[15:00] PI: Das Herumgeeiere um den importierten Mörder-Moslem Hussein Khavari Pirinçci: Der Mann, der vom Himmel fiel


Neu: 2018-03-23:

[14:00] Peter Boehringer: ARD-Tagesschau manipuliert mal wieder: Systemkritik in Tagesschau zensiert

[13:15] Leserzuschrift-CH zu So verrissen wurde das SRF noch nie – schuld ist vor allem eine Sendung

Ach wie Traurig! Und schuld ist immer andere... Der SRF-Staatsfunk ist mächtig am Jammern. Kein Wunder, wenn man nur Lügen, verdrehte Tatsachen, Propagandamüll und übelste Meinungsmache bringt. Und wichtige Nachrichten (Multikulti-Terror) werden verschwiegen. Unbegreiflich, dass das Schweizer Dummvolk den Zwangsgebühren (Billag) für’s SRF zustimmten und sich gerne weiter belügen lässt.

Wie überall: Staatsfernsehen = Linksfernsehen.WE.


Neu: 2018-03-22:

[12:20] Bild: Investor sieht für Facebook schwarz »Diese Krise kann das Netzwerk zerstören

[12:40] Der Preusse:
Es hieß mal Facebook wird innerhalb von 3 Tagen platt gemacht. Kann es sein das wir und schon im 2.den Tag befinden ?? Sollte heute der Großterror kommen, dann haben wir morgen einen schwarzen Freitag und ich glaube nicht das die dann noch 3 Tage da sind.

Wir sind erst in der Vorbereitungsphase. Facebook wird durch den Crash und wegen deren heutiger Zensur dann innerhalb von Tagen untergehen und vermutlich auch den Betrieb einstellen.WE.

[12:45] Krimpartisan:
Da sollten wir jetzt alle beten, daß diese Krise das schafft!!! Das Fratzenbuch des Teufels zu zerstören!

[15:00] Der Bondaffe:

Es liegt auf der Hand, daß dieses Netzwerk des Fratzenteufels innerhalb einer kurzen Zeit zerstört werden wird. Da es realwirtschaftlich nichts Materielles erschafft, geht der Untergang umso schneller. Die Facebook'ler werden durchdrehen, besonders jene, die FB als eine Art Handelsplattform zum Anbieten diverser Konsumartikel benutzen. Wenn FB bestimmte Bedürfnisse der User nicht mehr erfüllen und befriedigen kann, ist der Teufel persönlich los. Das ist ein kleiner Vorgeschmack auf das was passiert, wie die Handynetze ausfallen würden.

[15:05] Der Pirat:

Das sind mal interessante News: Ausgerechnet jetzt macht Zuckerberg Kasse
Solch ein Verhalten werden die vielen Anleger nicht hinnehmen. Pünktlich vor der Offenlegung des Datenskandals verkauft der Chef noch Aktien zum Höchstkurs! Wir könnten tatsächlich die letzten Tage von Facebook sehen.

[16:50] Auch das wird Facebook nicht umbringen. Nur ein Finanzcrash und ein gleichzeitiger, massiver Bewusstseinswandel können es.WE.


Neu: 2018-03-21:

[19:30] Silberfan zu Digitale Selbstverteidigung Ist es Zeit, Facebook zu löschen?

Nach dem Krieg mit dem Islam, der auch von Facebook hofiert wird, braucht man keine Social Media's mehr.

Der Rassismus von Facebook & co gegen uns wird sie untergehen lassen. Vermutlich in 3 Tagen, wie mir gesagt wurde.WE.
 

[13:00] Der Schrauber zu Facebook droht Billionenstrafe

Crash? Nein, bürokratische Dekadenz und Konzernsektiererei, das System, für das sie sich jetzt so sehr ins Zeug legen, unter Anderem eben auch die Zensur für die Linkseliten werden die Sache erledigen, das System fängt an, sich selbst zu verdauen. Denn solcherlei Strafen sind nicht nur absurd, sondern werden in Kürze alle Konzernsekten treffen, was für alle unverdaulich sein wird.

Bevor eine solche Strafe wirklich exekutiert werden kann, wird Jahre prozessiert. Anderes wird Facebook umbringen.WE.

[13:15] Der Pirat:
Sehen wir gerade die Demontage von Facebook? Die Aktie rutscht immer weiter in den Keller! Ein Datenschutzskandal bei einem Konzern, der ausschließlich mit Daten handelt, ist eigentlich der Entzug des Geschäftsmodells! Diese Aktie dürfte sehr bald in den freien Fall übergehen. Zuckerberg schweigt und ist nirgends mehr gesehen! Das könnte man als Auftaktzeichen werten.

Die Demontage von Facebook mag begonnen haben. Aber umbgebracht wird Facebook wahrscheinlich wegen deren Zensur zugunsten von Islam und Linken.WE.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE: AfD-Flyer abgelehnt:

Hier in Schleswig-Holstein steht in Kürze die Kommunalwahl an. Eine große Mediengruppe hat die Beilage eines AfD-Flyers abgelehnt. Begründung: 1. Der Flyer spricht sich gegen die Zulassung von Mehrfachehen im Kreis aus. 2. Schulen sollen wieder der Vermittlung von Wissen dienen und nicht für ideologiosche Indoktrination missbraucht werden. Da verlangt eine Partei die Einhaltung des geltenden Rechts und dass Schulen ihrer eigentlichen Aufgabe nachkommen sollen. Beides sollten Selbstverständlichkeiten sein. Aber im Zeitalter der Zensur darf man so etwas nicht mehr öffentlich einfordern. Traurig.

Es steht der Mediengruppe natürlich frei, diesen Flyer beizulegen. Aber die Begründung lässt schon tief blicken.
 

[12:25] Leserzuschrift-DE zu Der vielsagende Abgang des Facebook-Sicherheitschefs

Wegen der Affäre um ausgespähte Nutzerprofile gerät Facebook immer stärker unter Druck. Die Aktie stürzt an den Börsen ab. Firmenchef Mark Zuckerberg soll vor dem US-Kongress aussagen. Und Facebooks Sicherheitschef geht im Streit.

Soll jetzt nach der Russland Wahlmanipulationssau die Facebook Wahlmanipulationssau durchs Dorf getrieben werden?

Das war keine Wahlmanipulation, sondern moderne Wahlwerbung.
 

[8:45] ET: AZ, tz, Merkur und Süddeutsche agieren wie gleichgeschaltet gegen Islam-Aufklärung München: Tageszeitungen die Büttel der Regierenden gegen Pegida

Diese linken Journalisten leben offensichtlich in einem Parallel-Universum. Sie verkehren die Realität ins komplette Gegenteil, indem sie all die Attribute, die auf den Islam passen, auf uns projizieren.

Das ist im Szenario aber essentiell, damit wir nicht erkennen, was der Islam mit uns vorhat. Alles, was gegen Pegida oder AfD auftritt, macht sich damit automatisch zum Verbündeten des Islams, der uns jetzt jederzeit angreifen wird.WE.


Neu: 2018-03-20:

[13:00] ET: Matthias Matussek: Der Abschied vom gesunden Menschenverstand

[12:50] Silberfan zu Mercedes-Foto vor Landauer Tafel löste Hetze aus - dabei ist die Wahrheit eine ganz andere

Die Tafel Landau bestreitet das es sich um ein Auto von Musels gehandelt hat die damit zur Tafel gefahren wären, sie behauptet das mit dem Auto eine DEUTSCHE RENTNERIN freundlicher Weise von ihren Nachbarn hingefahren wurde. Darum sollte man nicht weiter Fake News im Netz verbreiten, alles wäre wieder gut!? Ich verstehe das jetzt so. Die DEUTSCHE RENTNERIN schafft es nicht mehr alleine zur Tafel zu kommen (kein Geld für Bus, Taxi, oder Krankenfahrstuhl), dafür wird sie freundlicher Weise von den muslimischen Nachbarn mit dem dicken Benz hingefahren und damit ist das doch eine gute Tat findet der FOCUS. Und, merkt jemand was?

Das Bild mit der Moslem-Frau beim Mercedes war wohl manchen Leuten "zu gefährlich". Daher musste Gegenpropaganda her. Ich habe selbst schon Zigeuner im Mercedes bei einer Tafel vorfahren sehen.WE.


Neu: 2018-03-19:

[12:10] FMW: Rundfunkbeitrag in Dänemark abgeschafft: Eine Mogelpackung ausschließlich zu Lasten der kleinen Leute


Neu: 2018-03-18:

[16:15] SKB: Kriminelle Methoden von Kommunen, GEZ-Verweigerer zu bestrafen

[16:30] Leserkommentar-DE:
Wieder ein Zeichen, dass bis in die untersten Partei- und Verwaltungsebenen aufgeräumt wird. Ich hab es vor 10 Jahren nicht kapiert, als es mir der pensionierte MAD Offizier berichtete. Was werden wohl derart schikanierte Bürger machen, wenn ihre Schikanierer nicht mehr vom sog. Staat beschützt werden? Preisfrage an die HG Gemeinde!

Die Bürger werden mit der Verwaltung richtig abrechnen.WE.

[18;15] Leserkommentar:
Die ganzen Parteischranzen sowie sämtliche Verwaltungsmitarbeiter, vor allem der Justiz, Vollstreckungs- und Sozialbereiche haben nicht die geringste Chance. Entweder sie flüchten jetzt, sofort, ohne jede derzeitige und zukünftige staatliche Versorgung. Oder sie bleiben bis zum Event und werden zwangsweise entsorgt. Im ersten Fall leben sie etwas länger, nämlich bis sie verhungern. Denn für eine neue, manuelle, anstrengende Tätigkeit zum Geldverdienen sind sie fast alle unfähig.
Oder sie bekommen ihr Gehalt bis zum Umsturz und gehen dann gleich über den Jordan. Nur beides ist leider tödlich.

Ich warne: rechnet mit der jederzeitigen Schockstarre. Diese wird gewaltig.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Gegen dieses System hilft nur mehr der Laternenorden.
 

[13:30] Focus: Die Arroganz von ARD und ZDF wird für den Beitragszahler teuer

Der Artikel ist voll mit Beispielen des Geldverprassens.

[14:20] Der Bondaffe:
In der Privatwirtschaft würde und müßte man zuerst in solchen Fällen fusionieren. Das senkt rein rechnerisch die Kosten. Das sieht man immer wieder notgedrungen in der Bankenlandschaft. So frage ich mich schon lange, warum wir zwei große öffentlich-rechtliche Sendeanstalten in D brauchen? Eine würde genügen. Auch auf Landesebene sollte ein Nord-, Süd- und ein Ostfernsehen und Radio genügen. Wer braucht den Bayerischen Rundunk in all seinen Ausgestaltungsformen? Niemand. Bei den Internetauftritten der Öffentlich-rechtlichen sollte man rigoros die Kostenschere ansetzen. Was braucht man wirklich? Was wir hier sehen ist die Gier der Reichen nach noch mehr.

Die Günstlinge da drinnen brauchen es.

[16:10] Leserkommentar:
Allein ein Drittel der GEZ-Gebühren gehen für die Luxusüberversorgung der Pensionisten drauf. Ein ehemaliger Kabelträger beim ZDF bekommt nochmal 4000 Euro (pro Monat) auf seine staatliche Rente drauf.

Das ist echte Überversorgung.
 

[10:10] Daily Franz zum ORF: Remote Control


Neu: 2018-03-17:

[16:25] Jouwatch: Migranten, Messer, Morde – Medien ducken sich weg

[18:35] Leserkommentar-DE:
Migranten, Mörder ( mit Messern ), Medien und, nicht vergessen: Meineidige Politiker - alle in einen Müllsack und verklappen, auf Nimmerwiedersehen ! ( Aber okay, Workuta tut's auch ! )

Ja, Workuta ruft die dafür Verantwortlchen.WE.
 

[15:05] Leserzuschrift-DE zu Augstein: Das Problem sind nicht die Muslime, sondern die Deutschen!

Zum Thema Islam-Äußerung Seehofers / “Wir haben doch kein Problem mit den Muslimen. Wir haben ein Problem mit Deutschen, die unsicher sind, die Angst haben, die politisch durchdrehen“ . . . Hat der Augstein eine Ahnung davon, welchen Schaden er als Multikulti-Trompete der Regierung anrichtet? Die MSM spielen fast einheitlich die gleiche Multi-Kulti-Geige oder die Pro-Islam-Trompete wie Augstein. Die Phobie der Deutschen ist das Problem, behauptet er. Damit hat sich der Augstein für den Weltrekord der Realitätsverweigerung qualifiziert.

Nicht nur deswegen laufen den MSM die Leser langsam, aber doch davon.

[18:20] Leserkommentar-DE:
Augstein diese linken Medienratte ist ein Volksverräter und Nestbeschmutzer der übelsten Sorte. Ich hoffe der ist vermerkt.

Der ist sicher schon für Sibirien vorgemerkt...
 

[15:00] Mannheimer-Blog: ARD droht mit Programm-Kürzung, wenn GEZ nicht erhöht wird

Mit langer Lügen-Liste.WE.

[15:35] Krimpartisan:
HERRLICH!!! Die Menschheit (zumindest in Deutschland) kann aufatmen. Die Lügenmärchen werden wegen ernsten Finanzierungsschwierigkeiten abnehmen!


Neu: 2018-03-16:

[18:00] Unzensuriert: “Bekanntlich macht Arbeit frei”: Schennach-Aussage wird medial konsequent totgeschwiegen

Die LInken dürfen einfach alles. Aber nicht mehr lange.WE.
 

[15:30] ET: Werner J. Patzelt zum Tellkamp-Streit: Es ist Schade – viele erkennen nicht, wodurch man besonders leicht neue „Nazis“ schafft

[12:40] Satire: Schrecklicher Verdacht: Versucht Putin, sich in die russischen Präsidentschaftswahlen einzumischen?

[9:50] ET: ARD-Vorsitzender hält Erhöhung des Rundfunkbeitrags für „zwingend notwendig“

„Wenn der Rundfunkbeitrag bei monatlich 17,50 Euro bleibt, müssen ARD, ZDF und Deutschlandradio tief in die Programme einschneiden.“

Ein Einschnitt bei den hohen Pensionen wird nicht angedacht.


Neu: 2018-03-15:

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Experte Kreissl: "Politiker polen Wahrnehmung um"

Bleibt die Frage: Welche Auswirkung haben mediale und politische Angstmache auf die Bevölkerung? Wenn man über Wochen mit derartigen Meldungen bombardiert wird, habe das einen Effekt auf das subjektive Sicherheitsempfinden, sagt Soziologe Reinhard Kreissl vom Wiener Zentrum für sozialwissenschaftliche Sicherheitsforschung. "Je mehr Medien und Politiker eine Situation der Unsicherheit vermitteln, desto unsicherer fühlt man sich auch", sagt Kreissl.

Kreissl hat für uns auch einen Muntermacher und ein Rezept gegen Risikophobie: "Das Risiko, vom eigenen Partner niedergestochen zu werden, ist größer, als von einem Afghanen angegriffen zu werden, der mit dem Messer hinter einem Busch steht." Also: Ich wusste es doch: Die Afghanen sind weniger gefährlich als die eigenen mordlüsternen Familienmitglieder. Satire aus. Übrigens heißen heute Propagandisten nicht etwa Propagandisten, sondern fast immer Experten. Wer die beste und meiste Propaganda zuwege bringt, der wird dann der Haus- und Hof-Oberoberexperte der Medien. Umkehrschluss: Würden die Medien nicht mehr so oft über die Messerstecher berichten, würden auch nicht mehr so viele Afghanen zustechen. Zumindest in der medialen Außenwirkung. Klingt doch logisch, oder?

Soziologen-Logik: Da es Familiendramen gibt, können die Menschen Migrantengewalt auch noch ertragen.


Neu: 2018-03-14:

[19:45] Leserzuschrift-CH zu Zu wenig Tote: ZDF erfindet ermordete Kinder

Das Lügen wurde den Propaganda-Strichern bereits in die Wiege gelegt. Denn nur solche werden zur Massenverblödung vom System ausgewählt.

Es geht um schärfere Waffengesetze, der heilige Gral aller Linken.WE.
 

[18:00] MoPo: Fake News im Fall Keira - Polizei ermittelt gegen Bachmann

Im Fall der erstochenen Keira G. (14) kursieren wilde Gerüchte im Netz. Gegen Pegida-Gründer Bachmann ermittelt jetzt die Polizei.

Die eiern im Artikel ganz schön rum. Aber auch hier wird bald die Wahrheit rauskommen.WE.

[18:15] Krimpartisan:
Deutschland in Auflösung...nun reißen sich die Unbeteiligten schon darum, der Mörder sein zu dürfen...Eins, zwei, drei, wer will noch mal...
 

[13:45] Guido Grandt: ENTSCHLEIERT: Diese 5 ASYLMÄRCHEN werden Ihnen als Wahrheiten verkauft!

[15:10] Krimpartisan:
Der Herr Schupelius ist wohl ein ganz klein wenig aufgewacht...
Aber er kratzt bei den 5 themen ja nur ganz, ganz vorsichtig an dem Lügengebäude. Einige Staubkrümelchen hat er entfernt...Ganz klar und offensichtlich bei Thema 1!
Die Wirklichkeit ist ja um Größenklassen schlimmer!!! Also bitte den Text lesen und die (vorsätzlich hausgemachten) Probleme mit 10 multiplizieren. Dann mag es in etwa realitätsnah sein.
 

[9:55] JF: Expertengruppe: Qualitätsmedien sollen gefördert werden

Eine EU-Expertenkommission empfiehlt im Kampf gegen Falschnachrichten die staatliche Förderung sogenannter Qualitätsmedien. Mit Ausnahmen bei der Mehrwertsteuer oder anderen Steuervorteilen für Medien solle Qualitätsjournalismus gefördert und die Medienvielfalt in Europa erhalten werden, schlägt die 39köpfige Beratergruppe laut der Nachrichtenagentur dpa vor.

Die EU möchte natürlich jene Medien fördern, die sie uneingeschränkt bejubeln.

[11:35] Der Silberfuchs:

Man hat eine 39 Köpfe umfassende "High Level Expert Group" gebildet, um festzustellen, dass die Medien, die gerade im Ansehen im freien Fall sind (TV, Radio, Print), zu fördern seien. Jetzt bearbeitet die Digitalkommissarin der EU die Sache und legt am 25. April ihre Ergebnisse vor ... ich muss aufhören, mein Brechreiz ist kaum noch zu unterdrücken.

[12:10] Aviator:

Es gibt nur ein Qualitätsmedium. HG. Und jedes Medium, das eine Förderung braucht, kann gar nicht unabhängig bzw. Qualitätsmedium sein. Es ist somit nur ein Propagandakanal zur Verbreitung der Fakenews des Förderers. Ja, fördert nur, es wird nur deren Untergang beschleunigen, weil die Leserschaft noch schneller davonläuft, umso mehr sie für die Auftraggeber lügen müssen.

[13:10] Danke für die Blumen. Bei dieser Kommission geht es sicher primär um die eigene Beschäftigung.WE.

[13:30] Krimpartisan:
Den Brechreiz kann ich gut verstehen, geht mir genauso. Die EU (und vieles damit zusammenhängende mehr) muß umgehend platt gemacht werden. Sie kostet uns täglich Milliarden an Volksvermögen (zwar nur Papiermilliarden) und tausende Tote mehr, je länger sie existiert!!!


Neu: 2018-03-13:

[13:40] Unzensuriert: Systemmedien verweigern Leserbrief: Fragen zum Zusammenleben

[13:35] PI: Polizei und Presse messen bei Herkunftsbezeichnung mit zweierlei Maß Harsum: Syrischer Held stoppt senegalesischen Messerstecher

[12:20] Nachtwächter: Propaganda, oder: “Wohlbegründete Schlussfolgerungen“

[8:00] Guido Grandt: Sieg des Feminismus oder des fortschreitenden Islamismus der Gesellschaft? Keine „Oben-ohne-Girls mehr bei BILD!“


Neu: 2018-03-12:

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Das ist neu bei den BILD-Girls! Männer, ihr müsst jetzt ganz stark sein!

Mein Nachruf auf die früher millionenstarke Miezen-BILD, die sich nun zum #MeToo-Sittenkasper mausert: Zitat: "Mit der BILD-Ausgabe vom 12.03.2018 endet eine Ära, die über Jahrzehnte Boulevardzeitungen (nicht nur BILD) geprägt hat: Wir verabschieden uns von dem, was ganz früher mal „Mieze“ hieß (heute undenkbar) und seit zehn Jahren BILD-Girl. Wir werden keine eigenen Oben-ohne-Produktionen von Frauen mehr zeigen." Sie meinen jetzt, voll und ganz auf der Feministixinnen-Schiene fahren zu müssen. Wo sind dann aber die Millionen Frauen, die Bild lesen? Wenn die Männer wegen der fehlenden Miezen gleich ganz auf BILD verzichten? Naja, Hauptsache politisch korrekt und immer so, wie es die Vorturner oben wollen. Am besten, sie ersetzen die Miezen durch noch mehr bunte Götter. Das kommt immer gut (oben) an und könnte manche Gutmenschin-Oma zum Kauf der BILD motivieren. Im Klartext: Volles Einknicken vor dem Islam, dem die Freizügigkeit des Westens missfällt. Wann kommt das erste BILD-Kopftuch-Model? Die mehrfach mit Stoff umwickelte Aische-Mieze? Die wäre das neue BILD-Ideal mit Null-Sex-Inhalt.

Grössere Probleme hat man bei Blöd wohl nicht?

[17:00] Leserkommentar-DE:
wenn diese kastrierten Pseudojournalisten ihre regierungstreue, linksgenderdevote Kampagne wenigstens ganz konsequent umsetzen würden, dann würden sie uns täglich die „Burka des Tages“ präsentieren, dann brauchen sie auch keine Angst mehr vor ein paar kreischenden Lesbofeministinnen mehr zu haben. Ihr Weichspüler gebt eure Eier doch gleich beim Bewerbungsgespräch ab.

EInen Blick auf ihre Auflage haben sie auch schon lange nicht mehr gemacht...
 

[14:30] PI: Erst nach Leserprotest Text gesäubert Linke ZEIT schiebt kurdische Moscheeanschläge Rechten in die Schuhe

[10:45] Krone: ORF in der Kritik: „Uralter Schrott“ und „nur eine Richtung“


Neu: 2018-03-11:

[17:00] Mannheimer-Blog: Aufgedeckt: ARD-Chef-„Faktenfinder“ Patrick Gensing ist Mitglied der linksterroristischen ANTIFA

[13:35] Presse: Umfrage: Nur 30 Prozent halten ORF-Gebühren für berechtigt

[10:00] Leserzuschrift-DE: Verblödungs-Fernsehen:

Als ich gestern am frühen Abend nach Hause fuhr, wurde im Radio meines "Heimatsenders" SWR auf eine Fernsehsendung hingewiesen, wo es um die Themen Medien, Meinungsfreiheit und Debattenkultur gehen sollte. Nachdem ich den Mainstream schon Jahre meide, dachte ich mir, dass es mal wieder Zeit für eine halbe Stunde medialer Beglückung wäre.

Zu Beginn der Sendung haben sich die Vertreter der Medien selbst beweihräuchert, weil sie doch nichts als die Wahrheit berichten. Da musste ich schon schlucken. Weiterhin wurde das Loblied auf die Meinungsfreiheit im Land gesungen, weil nichts zensiert wird, so wie es in anderen Ländern üblich wäre. Da hatte ich schon den Finger an der Fernbedienung. Nun gut, ich wollte es mir doch bis zum Ende geben.
Dann waren die sozialen Netzwerke dran. Sie seien die Brutstätte des Hasses und der Fake News. Weiterhin folgte ein Beispiel für Fake News. Vertreter der AfD würden behaupten, dass es in den Städten No-Go-Areas gebe, was definitiv nicht der Wahrheit entspricht. Zum Glück habe ich gesessen, denn sonst hätte es mir die Beine weggezogen.

Zum Thema Medienkritik wurde sich dahingehend geäußert, dass dies eine Minderheit von Populisten sei, bzw. Menschen, welche Populisten auf den Leim gingen. Vollkommen fassungslos wurde ich dann, als es um die Debattenkultur ging. Vorgestellt wurde der Debattierclub der Universität Mainz. Dort treffen sich Studenten und diskutieren in Gruppen über sexistische Gedichte und Unisextoiletten. Die Gruppe, welche am besten debattiert, hat gewonnen. Eine dieser Gruppen der Uni Mainz ist Deutscher Meister der Universitäten.

Um einer Selbsteinweisung in die hiesige Landesnervenklinik zu entgehen, habe ich mir die letzten fünf Minuten geschenkt. Die vorherigen 25 Minuten waren mit die Längsten meines Lebens.

Die Masse gibt sich das Tag für Tag. Daher weiss sie nichts.WE.


Neu: 2018-03-10:

[17:15] Leserzuschrift-DE: "Heimatsendung":

Als Bayer freute ich mich, dass damals eine Serie gestartet wurde, die "Dahoam is Dahoam " heißt. Aber langsam kann ich diese Serie nicht mehr anschauen, weil die Plumpe und vor Migrantenbevorzugung triffende Serie alles daran setzt, den Hooton-Plan in die Köpfe zu Hämmern.

Da ist ein Flüchtligskind, dass als einziges eine Ratsche in den Farben Deutschlands in der Hand hält. Dann ist genau dieses eine Negerkind das einzige, dass einen Zusammenhang herstelllen kann. Und was dann noch dem Gipfel die Krone aufsetzt ist, als ein authonchones Kind dem Negerkind angeblich dessen Kuchen oder Gebäck klauen will, aber von dem Negerkind eins auf die Hände bekommt.

Für mich ist ab jetzt diese Serie gestorben!!!!!!!!!!

Die GEZ-Sender müssen sich selbst damit diskreditieren. Wir wissen, wie es weitergeht, die nicht.WE.

[18:45] Der Silberfuchs:
Zitat: "Für mich ist ab jetzt diese Serie gestorben!"
Nur diese Serie? Oh, oh. Das wird aber auch Zeit. Die Dauerleser hier kennen meine Einstellung zur Glotze - zum Fenster rauswerfen. Fertig. Bin seit 11 1/2 Jahren ohne und muss nicht auch noch im Fernsehen bayrischen Dialekt sprechende Negerkinder angucken.

Erwartet jetzt das jederzeitige Systemende. Cheffe hat sich mit den vielen TV-Kanälen gerade für das Spektakel positioniert.WE.
 

[16:00] Daily Franz: Taten und Metaphern

[9:40] MMNews: taz kündigt eigenes Ende an

Die regierungsnahe Berliner Tageszeitung hat sich Gedanken über ihre eigene Zukunft gemacht und festgestellt, dass sie keine mehr hat. „Wenn wir so weitermachen wie bisher, können wir in drei Jahren die laufenden Kosten nicht decken“, heißt es in einem Bericht eines Redaktionsteams, das sich Gedanken über die Zukunft dieser Zeitung gemacht hat. 2021 ist damit also Schluss mit der Printausgabe der „taz“.

Vor dem Ende werden noch die Rufe nach mehr Presseförderung kommen.

[10:40] Leserkommentar-DE:

Und das trotz 3,7 Millionen-Zuschusses des linksgrünversifften Berliner Senats für das neue TAZ-Verlagsgebäude! Allgemein dazu: Die TAZ braucht halt niemand mehr. Deren linksextreme „Pressearbeit“ wurde inzwischen von den großen Mainstream-Medien übernommen.

[13:15] Die TAZ hat eine ganz andere Aufgabe, als man denkt: als Inkubator und Lehrwerkstätte für linken Journalismus.WE.


Neu: 2018-03-09:

[17:15] Anderwelt: Ost Ghuta und der andauernde Versuch, Krieg gegen Russland zu legitimieren

[13:15] ET: Vera Lengsfeld: Die Grünen können das Denunzieren nicht lassen!


Neu: 2018-03-08:

[17:35] FMW: Rundfunkbeitrag: Staatliche Melderegister übergeben am 6. Mai alle Meldedaten an die nicht staatlichen Sender ARD & ZDF

[15:30] Nachtwächter: Vogelperspektive


Neu: 2018-03-07:

[16:30] Leserzuschrift-DE zu „Die beste Vermieterin der Welt“

Diese tolle Erfolgsgeschichte steht bei uns in Emsdetten in der Zeitung. Neugierig bin ich zur Belegschaft und stellte fest, das er in der Filiale Emsdetten unbekannt ist. Morgen fahre ich nach Rheine und Greven und frage dort nach. Es scheint eine erfundene Erfolgsgeschichte zu sein, damit man älteren Leuten Wohnraum abquatschen kann. Wie perfide ! Die Erfahrungen mit Flüchtlingen könnte man mal recherchieren.

McDonalds kann schon einmal seine Anwälte zur Caritas schicken.WE.

[16:45] Krimpartisan:
Das ist ja fast so ein Schmarrn, wie die heutige, von einer Frau Magister veröffentlichte Geschichte in der Tiroler Tageszeitung.
Hat sie doch letzte Woche Freitag in Innsbruck ihre Geldtasche mit Geld, Kreditkarten, Ausweisen etc. verloren...Und am Wochenende dann mit einigen Bekannten gesprochen, daß sie am Montag zum Fundbüro gehen will.
Fast alle hätten ihr abgeraten, da es ja doch nicht abgegeben würde, schon garnicht von den "Migranten"...
Am Montag hat sie dann überglücklich ihr Täschchen beim Fundbüro erhalten, samt Namen des ehrlichen Finders. Und dieses war kein Name eines Ur-Innsbruckers, wie sie ausdrücklich betont... ... ... und die Moral von der Geschicht': wenn sie nicht gestorben ist, dann lebt sie leider noch heute...

Diese Lügenstories kommen immer wieder.
 

[15:40] SKB: Rustikale Propagandastrategie der Bundespolitik entzweit Deutsche

[13:15] Pravda: Die deutschen Medien im Griff dieser drei Familien

[10:20] Schweizer Gebührenabstimmung: Keine Angst: Die Schweiz ist wirklich anders

[14:30] Leserkommentar-CH:
Andreas Unterbergers Analyse ist falsch. Das ist eine grosse Lüge - die Schweiz ist absolut NICHT anders! NZZ und BAZ sind total Links! Ebenso all die anderen Transatlantiker Schmierblätter. Einzige Ausnahme ist Köppels Weltwoche. Inzwischen sollten Sie meine Infos kennen, dass ich nichts unrecherchiert zum Publizieren schicke. Aber das was Unterbererg publiziert entspricht nicht der Wahrheit, sondern nur das was die Schweiz dem Ausland gerne immer vorgaukelt. Und Lügen sollte man nicht verbreiten! Sehen sie sich doch mal genauer mein recherchierten Links unten an. Das ist, was die Schweiz wirklich ist, nämlich genauso wie in D & A.
 

[8:35] PI: Flüchtlingspropaganda von Gartenbauamt, Jobcenter und Lokalzeitung: Super-Syrer in Bremerhaven


Neu: 2018-03-06:

[17:00] MMnews: SPIEGEL: Warum Fahrverbote auch für neuere Diesel sinnvoll wären

Die gerechte Strafe für solche grünen Schreiberlinge: einen Monat Deck schrubben auf einem alten, mit Schweröl betriebenen Frachter.WE.
 

[17:00] PI: Ein höchst unterhaltsames Heft um Akif Pirinçci

[16:40] Silberfan zu Zwangsgebühren-Wucher: ARD + ZDF wollen 10% mehr

Aha, weil die einen angeblich zahlen wollen, müssen die anderen, die zu 90%, siehe unten, die GEZ abgeschafft sehen wollen trotzdem mehr zahlen, und dürfen noch nicht mal darüber abstimmen! Hoffentlich kommt bald der große Knall!

[17:00] Die verstehen einfach nicht, wie sie den Hass der Bevölkerung auf sich aufbauen.WE.
 

[11:45] Mit 90% Mehrheit: Die RT-Leser haben eindeutig abgestimmt: Die Rundfunkgebühr muss fallen!


Neu: 2018-03-05:

[16:15] Freeman: Schweizer wollen weiter mit Fake-News belogen werden

[17:00] Leserkommentar-DE:
Auf dem Foto vom ASuR Artikel sieht man genau, welch geistig Kind die Befürworter der bürgerfinanzierten Staatspropaganda sind: Alle in ROT gekleidet. Wenn ich ROT gekleidete Menschen sehe, werde ich GRÜN im Gesicht. Aber nicht, weil ich GRÜN wähle.
Der bayerische Rot-Grünfunk dagegen hat sein Logo von Blau in BUNT geändert. Warum wohl? Jeder enttarnt sich. Egal ob durch Numerologie oder durch Farbvorlieben.

Nicht mehr lange dauert es...
 

[13:00] FMW: Rundfunkbeitrag: 71,6% der Schweizer stimmen dafür – so erstaunlich reagiert der Schweizer Rundfunk

[13:30] Leserkommentar-DE:
Offensichtlich sehnen sich die Schweizer nach einer Diktatur. Anders ist dieses Ergebnis nicht erklärbar. Ich meine, wer den Rundfunkbeitrag bezahlen will, der soll es tun. Den anderen sollte es frei sein darauf zu verzichten. Heute in der Zeit von Digitaltechnik ist eine Verschlüsselung bzw. eine Nutzung für Nichtzahler zu unterbinden keine Herausforderung mehr.

Man kann sicher sein, dass diese Abstimmung in jeder erdenklichen Weise manipuliert wurde. Speziell über Propaganda in den Medien.WE.

[14:25] Leserkommentar-CH:
Verkauft wurde die Abstimmung vorallem über die Kultur, die dann keine Unterstützung mehr erhalten würde. Es liessen sich auch viele Promis einspannen, um für die Billag zu werben. Alles Leute, die massiv vom Staatsfernsehen leben und entsprechende Gehälter/Gagen kassieren. Ein echt billiges Theater von Leuten mit ganz persönlichen Eigeninteressen. Man hat den Leuten die Kulturnummer verkauft und dafür haben sie das Zwangsgebühren-Staatsfernsehen gewählt. Etikettenschwindel müsste man dazu wohl sagen. Ich kenne aber persönlich kaum jemanden, der wirklich Ja stimmte. Keine Ahnung wer das gewesen sein soll...
Aber gestern wurde über die neue Finanz- oder Steuerreform abgestimmt. Eigentlich war das das heisse Eisen. Wurde aber kaum in den Medien aufgegriffen und lieb so nebenbei bei der Abstimmung. Natürlich wurde das angenommen. Und diese Reform kostet die Leute wirklich viel Geld, dagegen sind die Empfangsgebühren kaum der Rede wert.

Alle Tricks...


Neu: 2018-03-04:

[16:00] Silberfan zu Mehrheit will über Zwangsgebühren für ARD und ZDF abstimmen

Die Mehrheit wird seit heute von einer Minderheitenregierung reGiert, also heißt es weiter zahlen und Schnauze halten solange dieses Demokrattenpack noch da ist und ihre Zwangsmedien zur Gehirnwäsche braucht.

Die werden gemeinsam entfernt.WE.
 

[11:00] Andreas Unterberger: Europas Pressefreiheit ist ganz anderswo bedroht

[9:50] SKB: Wie wir die Mainstream-Medien auf’s Abstellgleis schieben

[9:35] ET: Roger Köppel: Rundfunkgebühr ist ein völliger Anachronismus – „Wir sind nicht mehr im Zeitalter des Volksempfängers“

[8:25] Leserkommentar-DE: gestern 14h50 Selbstbedienungsmentalität bei ARD und ZDF:

Selbstbedienungsmentalität ist eine sehr freundliche Umschreibung der tatsächlichen Zustände. Da ich früher selbst mal Redakteur bei den ÖR war, sind mir genügend Fälle dieser "Mentalität" persönlich bekannt. Beispiel Redakteurin, Jahresoutput 25 Sendeminuten in 2017, Jahresgehalt 75Tausend, Redakteur, Jahresoutput 35 Sendeminuten 2017, Jahresgehalt 85Tausend. Das lässt sich in den Mediatheken der ÖR mühelos überprüfen, aber es gibt keinen Journalisten, der es öffenltich macht. Denn bei den Festangestellten hackt keine Krähe der anderen ein Auge aus und die Freien könnten sich gleich den Strick nehmen, wenn sie es täten.

Man könnte es auch linkes Schlaraffenland nennen...

[12:00] Leserkommentar-DE:
Es hat sich, über ein halbes Jahrhundert eine böse Allianz gebildet, ein geschlossenes System, daß sich gegenseitig Posten und Gelder zuschanzt. Es bedarf eines gewaltigen Kraftaktes, dieses Perpetuum mobile zu sprengen. Da gab es mal eine Werbung: Nichts ist unmöglich.
Aber ich tröste mich damit, daß im Leben nichts umsonst ist; in aller Regel werden Schandtaten irgendwann bezahlt, die Währung wird keine monetäre sein. Oder wie meine Oma, vor vielen Jahren sagte: Ist's noch so fein gesponnen, kommt doch an's Licht der Sonnen. Habe ich es hier gelesen, daß die Räume in Nürnberg noch voll intakt sind und ergo auf ihre Verwendung warten ?

Es bedarf des Systemuntergangs um diese ÖR-Sender wegzubringen.WE.


Neu: 2018-03-03:

[15:25] TO: Umfrage zu ARD und ZDF Deutsche wollen Öffentlich-Rechtliche behalten

Beim Blick auf die parteipolitischen Präferenzen zeigt sich, dass vor allem AfD-Wähler den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ablehnen: Insgesamt 80 Prozent der Befragten aus dieser Gruppe sprachen sich für eine Abschaffung aus.

Total umgekehrt sieht es natürlich bei den Wählern der Linksparteien aus.

[17:15] Leserkommentar-DE;
Aha, die Wahrheitsapostel der Funke Mediengruppe mal wieder ... na, wenn die das verzapfen, dann muß das ja wohl stimmen, oder?! *Ironie aus*
Nun möchte ich gern einmal wissen, wen da wohl - falls überhaupt - befragt wurde: Antifa-SA Studies? Parteiochsen und deren Familienmitglieder? GEZ-befreite Propagandakonsumenten? Angestellte, Günstlinge und andere Profiteure der Rotfunk-Lügensender?
Bei fast 5 Millionen GEZ-Verweigerern und einer vermutlich noch größeren Masse von denen, die nur deshalb zähneknirschend zahlen, weil sie Angst davor haben, daß der "Rechtsstaat" bei Weigerung ihre Existenz zerstört - von denen sind mir aus dem Bekannten- und Familienkreis mehrere bekannt, eine weitaus größere Zahl als mir bekannte unbeugsame Systemboykotteure - ist diese Meldung glasklar eine weitere "von oben" bestellte Propagandastatistik, die Zustimmung zu diesem Zwangssystem suggerieren soll, dem gerade das Dach abbrennt.

Das ist eine Gruppe von Linksblättern.
 

[14:50] ET: Umgang mit Steuergeldern: Beer wirft ARD und ZDF eine „Selbstbedienungsmentalität“ vor – die ihresgleichen sucht

[10:35] MMNews: BILD: Satan 2 - Putin richtet Atom-Rakete auf Europa

Unsere tägliche Russland-Hetze gibt uns heute die BILD: Eine neu entwickelte Atom-Rakete lässt die BILD auf der Frontseite gegen Europa richten. Tatsächlich ist es die Antwort auf Waffensysteme der USA.

Warum will die Bild ihre Auflagenhöhe so schnell wie möglich unter die Millionengrenze bringen?

[12:45] Der Silberfuchs:

... ich kann dafür nur einen Grund erkennen: Wahrscheinlich ist die Verteilung der "Zeitung" trotz erheblich subventionierter Austräger noch immer zu teuer. Mein Vorschlag: Blöd ganz einstellen, dann fallen auch gar keine Kosten mehr an, von zugesagten Altersbezügen einmal abgesehen.
 

[9:30] Morgen ist es soweit: Volksabstimmung: Schweizer entscheiden über Rundfunkbeitrag


Neu: 2018-03-02:

[18:15] Compact: So liefert der „ARD-Faktenfinder“ Frauen ans Messer

[18:00] PI: Haben Claus Kleber und Co. nicht mehr alle Tassen im Schrank? ARD- & ZDF-Journalisten schwärzen Strache bei Österreichs Kanzler an

[20:00] Leserkommentar-DE:
Der offene Brief von den Koryphäen des ultralinken Manipulationsfernsehens (ARD & ZDF mit Kika-Gender) ist ein Geschenk der Sonderklasse. Ja besser konnten die sich aber nicht diskreditieren. Ganz große Falle. Das gibt heute bei mir eine Flasche Siegwein zu trinken. Die rechten Reibebäume funktionieren ja bestens. Besser geht nicht! Danke, Herr Strache. Einen herzlichen Pinocchio-Gruß an die Herren Kleber, Will, Illner, Plasberg und Slomka. Da fehlen nur noch die langen Nasen. Aber das kann ja ein Karikaturist machen.

Deren Arroganz kennt einfach keine Grenzen.WE.
 

[17:20] Video: Schweizer Express Zeitung deckt Lügen über deutsche Asylromantik auf

[13:00] Staatsstreich: CH: Gebühren für Staatssender?

[12:45] Leserzuschrift zu Faktencheck zum "Maischberger"-Talk Brauchen wir ARD und ZDF eigentlich noch?

Steinberger betonte, es sei gerade Auftrag des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, über Kultur, Sport, Gesellschaft zu berichten. Die Zuschauer profitierten davon. Daher könne das nicht ineffizient sein.

Dann frage ich mich, was Tatort, Lindenstraße und arschkriecherische Regierungspropaganda in Talkshows in den ÖR zu suchen haben. Ineffizient, den eigentlichen Auftrag verfehlt - kann weg!

Was soll in so einer Runde - in der ARD - sonst rauskommen?


Neu: 2018-03-01:

[18:00] Unzensuriert: Einwanderungs-Gehirnwäsche von Kindern auf Kinderkanal geht weiter

[15:00] MSN: FPÖ-"Attacken" gegen ORF: Deutsche Journalisten fordern Kurz zum Handeln auf

Da die deutschen Journalisten im eigenen Land die Oppositionsrolle nicht ausfüllen wollen, suchen sie sich dazu eben ein anderes Land aus. 
 

[13:50] Jouwatch: Märchen aus FOCUS-Land: „Mittelstand hofft auf Flüchtlinge“

[7:35] Leserzuschrift-DE zu Heiko Schrang wurde auf Facebook gesperrt – GEZ-Artikel gelöscht

Die Zensur der Kritik an Dreck- und Lügenmedien steht in Idiotistan ganz oben

Dafür werden Facebook & laut meinen Quellen innerhalb von 3 Tagen untergehen.WE.
 

[7:30] Propagandaschau: ZDF heute-journal: In 70 Sekunden hetzt Claus Kleber von angeblichen Rüstungsmängeln der Bundeswehr zur russischen Bedrohung


Neu: 2018-02-28:

[19:10] Leserzuschrift-DE zu Was Merkel nicht wahrhaben will

Der Fall der Essener Tafel zeigt: Angela Merkels Flüchtlings- und Einwanderungspolitik endet in vielen deutschen Stadtvierteln in Verunsicherung, Verdrängung, Verlust, Ungerechtigkeit, Abstieg, Angst. Der Druck, der durch Migration und Integration entsteht (in Wahrheit kann von Integration bestenfalls in Generationen die Rede sein), wird so lange nach unten weitergegeben, bis die Konflikte nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden können.

Beliebig weit kann man also Flüchtlings-Simulanten doch nicht vergöttern. Irgendwann ist Schluss mit der UNGLEICHBEHANDLUNG und mit der Beleidigung und Demütigung der Köter. Die Presse ist zum Schwanken gekommen! Sie muss sich jetzt entscheiden! Macht sie mit bei Merkel, wird sie noch mehr Leser verlieren und ganz üble Leserkommentare ernten. Wird sie aufmüpfig gegen Merkel, bekommt sie sofort Lob und Anerkennung!

Die Auflage der FAZ ist seit 2015 ca. um 20 Prozent zurückgegangen, nun versucht man, etwas gegenzusteuern. Der Artikel ist aber nur ein Kommentar, die Blattlinie ist weiterhin die selbe.
 

[15:20] ET: Köln: GEZ-Verweigerer verhaftet – Er durfte sich nicht von seiner schwangeren Frau verabschieden

[13:35] TO: Auslands-Presse über Diesel-Fahrverbot "Armutszeugnis für das Autoland Deutschland"

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Insgesamt 300 Verletzte: Mehr als 2200 Angriffe auf Flüchtlinge im vergangenen Jahr

Die MSM präsentieren uns heute aber eine ganz andere Sichtweise: Migranten und Flüchtlinge sind in unserer Nazi-Gesellschaft hoch gefährdet, es gibt Massen von Angriffen auf Flüchtlinge und sogar 300 dadurch erzeugte Verletzte. Satire: Also, bitte schön, auch hier bei Hartgeld unbedingt auf dem Boden bleiben und sich über die wenigen Überfälle von Migranten auf Deutsche nicht mehr aufregen, denn das sind erwiesenermaßen nur Einzelfälle. Was wirklich zählt, das sind doch die Übergriffe auf Migranten, ausgeübt von Dunkeldeutschen. Die Schuldigen für die Übergriffe sind im Artikel auch schon genannt: “Linke sieht AfD und Union in Mitverantwortung”. Die Journalisten leben also wegen ihrer akademischen Humanitäts-Konditionierung in einer ganz anderen [linken] Welt, die Köter sind darin komplett “radarlos” ausgeblendet.

WE schreib heute so schön: “Alles, was heute oben ist, beklatscht diese Eindringlinge.” Also hier ist wieder mal ein hervorragender Beweis dafür. Die Medien und ihre Systemjournalisten sind die hartnäckigsten Beklatscher und die Betroffensten, wenn auch nur einem einzigen Migranten ein Haar gekrümmt wird. Die Medien waren bei allen Beklatschungen ganz vorne aktiv mit dabei, sie haben diese Flüchtlingskinder fotografiert und uns ständig diese Märchen von den Traumatisierten erzählt. Es ist einfach schick, zu den (medialen) Flüchtlingshelfern zu gehören.

Dass die meisten Angriffe und Brandstiftungen von den Flüchtlingen selbst kamen, wird natürlich nicht gebracht. Man will uns unbedingt eine Gefahr von rechts suggerieren.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Medien: von der Welcome-Euphorie in die Auflagen-Depression

Im Artikel steht es: über linke Uni-Professoren hat man die heutigen Journalisten aus Links getrimmt.WE.


Neu: 2018-02-27:

[19:00] PP: Medien Wirkt die grüne Indoktrinierung immer noch? Aber sicher doch!

Die grüne Mamba verspritzt heute ihr Gift in den Medien und im Bildungsssystem.WE.
 

[11:55] Akif Pirincci: Heimat ist das Gegenteil von Heimat

Am 25. erklärt uns der Noch-Justizminister Heiko Maas in einem Gastbeitrag auf SPIEGEL-Online aus seiner Sicht, was Heimat in Wahrheit bedeutet.

Im Gegensatz zum im Artikel erwähnten Seehofer weiß man von Maas nun, was Heimat für ihn bedeutet. U.a. das hier: „Heimat ist, dass alle ihre Meinung frei sagen können – auch wenn andere sie für falsch halten.“ Selten waren Politikerworte noch leerer.


Neu: 2018-02-26:

[15:50] Nachtwächter: Der Krieg um die Meinungshoheit der Mockingbirdmedien

[13:00] ET: David Berger: Facebook löscht Video seiner Ansprache zum Berliner Frauenmarsch und sperrt ihn für 30 Tage

[14:15] Krimpartisan:
Wann endlich verstehen die depperten Menschen, daß eine Löschung/ Sperrung beim Fratzenbuch einer Adelung sehr nahe kommt...!!!?


Neu: 2018-02-25:

[13:10] Silberfan zu SPIEGEL: Bitte nicht mehr Fake News sagen

Jaja, die linken Medien merken schon, dass sie sich ins eigene Knie geschossen haben, als sie den Begriff Fake News (zusammen mit Pizzagate aus der Taufe gehoben!) für alles patriotisch zu bekämpfende verwendeten und dabei selbst mit Lügen nachhelfen mussten damit es dem Anschein nach stimmt.

Selbst wollen diese Medien den Vorwurf einfach nicht hören.WE.


Neu: 2018-02-24:

[13:25] Heise: Programm findet Hass-Tweets selbstständig und sofort

"Wir haben unser Programm bereits getestet: In 80 Prozent der Fälle liegt es richtig." Eine Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden können sich die Forscher, die derzeit an der Publikation ihrer Ergebnisse arbeiten, gut vorstellen. Allerdings gebe es in der EU noch keine rechtsgültige Definition, was genau unter Hate Speech zu verstehen ist.

Man weiß nach wie vor nicht genau, was unter "Hate Speech" zu verstehen ist, aber in 80 Prozent der Fälle liegt das Programm richtig. Worin liegt es nun richtig? Merken die "Wissenschaftler" überhaupt, was sie da von sich geben?

[14:30] Der Schrauber:

Zusammenarbeit mit den Behörden? Ab nach Vorkuta, Zusammenarbeit mit den Wärtern ist angesagt, immer schön im Peitschentakt! Wie kann man auf so eine perfide Zensurmaschinerie auch noch stolz sein? Und klar: Es steht zwar noch gar nicht fest, was Haßrede ist, oder ob es diese überhaupt gibt, aber zu 80% liegt man richtig. Das wundert mich weniger, sind doch die Schlagworte recht eindimensional auf Äußerungen normaler Menschen, also rechter Köter, ausgerichtet:

Zitat: "Deutsche Hasskommentare richten sich nach den Ergebnissen der Forscher häufig gegen Flüchtlinge aus Afrika, Muslime, Juden, Obdachlose, sogenannte Gutmenschen, Gefährder, Kriminelle und Linksextremisten, beziehungsweise gegen Menschen, die dafür gehalten werden."
So, so, also alles, was als Haßrede gegen Deutsche und "Rechte" abgelassen wird, ist gar nicht erst einprogrammiert? Das soll jetzt ein wissenschaftlicher Meilenstein sein? Nein, es ist einzig ein Gesinnungsfilter primitivster Kategorie, da ist nichts mit Intelligenz, nur künstlich ist es, aber sicher nicht kunstvoll. Letztendlich ist der Filter einfach nur die Blockade jeglicher systemischer Kritik an der Marschrichtung des Politbüros, nichts anderes.

[14:35] Mit soetwas macht man heute an den linken Unis Karriere. Aber nicht mehr lange.WE.

[18:20] Der Bondaffe:
Die absurde Denke der Gutmenschen ist nicht zu überbieten. Ich fasse den Artikelinhalt in einem Satz zusammen: "Da haben ein paar unqualifizierte, ohne Auftrag agierende "Forscher" etwas entwickelt (angeblich ein Programm), das zu 80% (von was? was sind 100%?) bestimmte Wörter suchen kann, die angeblich "Hate-Speech" darstellen, obwohl es sogar in der EU noch keine Definition gibt, was "Hate-Speech" ist". Ich meine, das kann Google auch wenn ich Wörter wie "Flüchtlinge aus Afrika, Muslime, Juden, Obdachlose, sogenannte Gutmenschen, Gefährder etc." eingebe. Dann müßte man all die Seitenbetreiber "löschen" (Gutmenschen-Speech "auslöschen"), die solche Worte verwenden. Allen voran ist Google extrem gefährlich: Google findet sogar Pornoseiten, sogar ganz perverse Dinge findet die Suchmaschine, wenn man "ganz bestimmte" Wörter eingibt. Und das nicht zu 80%, sondern zu 100%. Die "künstliche" Intelligenz der selbst ernannten "Auslöscher" ist aber nicht besonders effizient, 20% Hate-Speech (das ist ein Fünftel der Nachrichten) wird eben nicht gefunden. Von Intelligenz kann da keine Rede sein, die Durchfallquote mit 20% ist extrem hoch, das ist eher geistig minder entwickelt. Ich schlage diese Hate-Speech-Forscher für den Friedensnobelpreis vor. Obwohl, ist "Nobel" nicht Hate-Speech?

Die haben sich für das Straflager qualifiziert.WE.
 

[12:10] Mannheimer-Blog: Weltspitze: Deutschland führt die Twitter-Zensur an

Aber dieser Chefarzt ist genauso irregeleitet wie seine Putzfrau, die zweimal wöchentlich seine Wohnung sauber hält. Weil er Opfer der perfidesten, bestdurchdachten und perfektesten Nachrichten-Desinformation der Weltgeschichte ist.

Ein sehr guter Artikel darüber, wie die Gehirnwäsche über die Medien funtkioniert.WE.
 

[10:30] ET: Steuerzahler sollen künftig Zeitungsverlage subventionieren – wegen rückläufiger Leserzahlen

In den GroKo-Vereinbarungen wurde demzufolge u. a. festgelegt, die Sozialabgaben der Zeitungsverlage für ihre (sicherlich völlig unterbezahlten) Zeitungsausträger von derzeit 15 Prozent auf 5 Prozent zu senken. Als sich der Diskutant Hans-Ulrich Jörges vom „Stern“ hierüber aufgeregt hat, wurde ihm von der Berliner CDU-Landesvorsitzenden Monika Grütters erklärt, dass das nur die halbe Wahrheit sei und dass die jetzt wegfallenden 10 Prozent in Zukunft vom Staat (also von uns Steuerzahlern) zugeschossen würden, um – und jetzt kommt erst der eigentliche Skandal – die aufgrund rückläufiger Leserzahlen ’notleidende‘ Presse damit etwas zu subventionieren.

Damit soll regierungstreuer Journalismus gesichert werden - der aber immer weniger Leser findet.

[13:40] Der Silberfuchs:

Bei diesen Subventionen für die Zeitungsausträger reden wir über das Nasenwasser unter den Subventionen und erst recht über mikroskopische Positionen im Bundeshaushalt. Das Geld dafür kommt lange schon nicht mehr vom Steuerzahler sondern aus der Neuverschuldung (alias Notenpresse). Da die Zahl der Menschen, die den MSM-Kram überhaupt noch zur Kenntnis nehmen, ohnehin mit dem Kehrwert irgendeiner Exponentialfunktion fällt, wird auch die Subvention immer kleiner - so lange, bis es keine Zeitungen mehr gibt, weil sie niemand mehr liest. Aber vorher geht noch das gesamte alte System...
 

[9:45] Leserzuschrift-DE zu „Zu viele Journalisten sehen die Welt durch dieselbe Brille“

Der Beruf ist immer akademischer geworden. Viel zu viele Journalisten nehmen die Welt durch dieselbe Brille wahr. Die Vielfalt in Redaktionen sollte die Vielfalt der Wirklichkeit abbilden. Alles andere führt zu einer eindimensionalen Wahrnehmung der Wirklichkeit. Wenn alle Journalisten ähnlich sozialisiert sind, ist das letztlich eine Gefahr für die ausgewogene Berichterstattung.

Immerhin wird hier die Ursache für die Gehirnwäsche bei den Journalisten erkannt . . . die ewig lange akademische Bildung, welche gleichzeitig eine linksgrüne Sozialisierung ergibt, die dann lebenslang bestehen und konditioniert bleibt. Dann kommen noch die Bibeln dazu, die man akademisch auswendig lernen muss, wie PC und die Presserat-Doktrin.

Durch das Internet wurde praktisch jeder zum Journalisten, so entstand wieder Vielfalt. Die Antwort auf die Vielfalt: das NetzDG.


Neu: 2018-02-23:

[13:10] Leserzuschrift-AT zum ORF:

Unser RotORFunk bringt keine Nachrichten mehr, sondern arbeitet nur noch Listen von täglichen Verunglimpfungen in Richtung FPÖ, Trump, usw. ab.
Gestern sage ich bei den Spätnachrichten (ZIB24) noch scherzhaft zu meiner Frau: Jetzt fehlt nur noch das Putin-Bashing! Prompt besorgt das im letzten Beitrag (von der berlinale) irgendein Film-regisseur aus Vietnam ... Einfach lächerlich - und sooo durchsichtig.

Offensichtlich wurde das bei allen ÖR-Sendern in der letzten Zeit verstärkt. Sie sollen sich richtig blamieren.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Dieses Wochenende steht wieder ganz im Zeichen der Linkspropaganda. FPÖ, AfD, Trump- und Putin-Bashing. Frauen, die sich wehren sind NAZI Bräute. Seit gestern ist es schon bemerkbar. Das Pendel hat in den letzten zwei Wochen zu sehr nach rechts ausgeschlagen. Einzelfälle im Minutentakt, immer mehr Schulen melden, daß kein Unterricht mehr möglich ist. Jena wird von einer Bande terrorisiert.
Mit Sport (Olympia und Fußball) und linker Propaganda versucht man gegenzusteuern. Uns wird dabei natürlich noch übler. ABER: Immer mehr wachen auf, das merkt man ganz stark.

Warten wir auf die Grossereignisse!

[19:45] Leserkommentar-DE:
In Deutschland detto. Die Nachrichten dienen nur mehr der Verunglimpfung Russlands und Trumps, denen alles in die Schuhe geschoben wird.
 

[13:00] MMNews: Twitter sperrt tausende Trump-freundliche Accounts

Der US-Kurznachrichtendienst Twitter hat tausende Accounts gesperrt, um zu prüfen ob diese von Social Bots gesteuert sein könnten. Das berichteten US-Medien unter Berufung auf das Unternehmen. Pikant: bei der überwiegenden Zahl der Konten handelt es sich um User, welche der Politik von Trump positiv gegenüber stehen.

Viele Journalisten wird das freuen, denn für sie ist es oft schwer zu ertragen, dass Leute - die nicht gegen Bezahlung auf Twitter schreiben - intelligentere Beiträge verfassen als sie.
 

[10:00] Hagen Grell: ARD gibt zu – „EXPERIMENT“ Völkeraustausch Europa

„Dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen – und zwar eine mono-ethnische ... Demokratie in eine multi-ethnische zu verwandeln“ (Yascha Mounk, 22.02.2018 ARD)

Die Moderatorin hat den Satz des Politikwissenschaftlers unkommentiert stehen lassen.


Neu: 2018-02-22:

[11:15] Leserzuschrift-AT zu Kann "ZiB 2" nicht mehr arbeiten wie bisher, sucht sich Wolf anderen Job

Wäre das ein Fehler, wenn es diesen Selbstbedienungs - Volks - Manipulations - Gehirnwäsche - Sender nicht mehr gäbe? Außerdem kommt mir vor als wäre das ein richtiger Großfamilien - Betrieb wo nur linkslastig Gleichgesinnte unterkommen, die sich dort eine richtige Dauer - Gaudi machen mit den vom Volk abgepressten Zwangsgebühren.
Es scheint mir so, als würden diese arroganten ORF -Reporter und Redakteure vom Bildschirm heraus uns auslachen und absichtlich verarschen.
Dort sind lauter Spassvögel und Sprachpolizisten angestellt.

Ja, sie lachen uns aus, weil sie sich für etwas Besseres halten. Aber nicht mehr lange.WE.


Neu: 2018-02-21:

[16:45] PI: SPD-Krise Das letzte Gefecht! Volkssturm gegen das Volk …

[13:00] Focus: "Neue Schmutzkampagne bei der SPD" "Bild"-Zeitung fällt offenbar auf Fake-Mails des Satire-Magazins "Titanic" herein

[10:50] ET: Leserbrief an den Chefredakteur der Rheinpfalz: „Was haben Sie gegen Heimattümelei?“


Neu: 2018-02-20:

[15:05] RT: "Journalisten des Jahres" - Wie die Mainstream-Presse sich selbst ehrt

Da Journalisten die Preisträger bestimmen, sind sie auch die Zielgruppe der Artikel - nicht die Leser.
 

[8:10] Zeit:  ARD und ZDF: Millionen-Überschuss bei den Öffentlich-Rechtlichen erwartet

Nein, wirklich? Woher kommt das Geld bloß?

[10:10] Der Silberfuchs:

Jetzt sieht man es auch an deren Buchhaltung: Die Propaganda der Sender wird mit einem geizig schmalen Taler auf die Beine gestellt. Bin aber trotzdem dafür, die anderen 99% auch noch einzusparen. Weg damit! ARD, ZDF & Deutschlandradio sind so unerwünscht wie Eiterpickel an den A....backen.

[10:30] In einigen Tagen dürften diese Sender ohnehin von den Moslems erobert werden. Dann löst sich das Problem von selbst.WE.


Neu: 2018-02-19:

[16:10] FMW: Rundfunkbeitrag muss weiter steigen, aber wir wollen ja sparen! Die beißende Logik der rbb-Chefin

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Auch Protestwähler tragen Verantwortung für das Land

Allerdings: Den Denkzettel-Wählern muss auch klar sein, dass sie mit ihrer Wahl Fakten geschaffen und dubioses Personal in Parlamente und Ausschüsse gebracht haben. Die AfD aus Protest zu wählen ist nicht das Gleiche, als wenn man mal ein halbes Jahr Pepsi statt Coca-Cola trinkt, weil man sich über den kitschigen Weihnachtsmann auf dem Werbe-Truck geärgert hat. Wer die AfD wählt, wählt auch die Poggenburgs und ihren Rassismus. Und der löst bei anständigen Bürgerlichen nur eines aus: Ekel.

Die Medien treiben gerade wieder eine neue Doppel-Nazi-Sau durchs Dorf. Dabei ist die Inversion seines Satzes richtig: Wer noch Merkel und jede der Systemparteien des NWO-Blocks wählt, kann sich nicht mehr länger herausreden und ist an den jetzigen untragbaren Zuständen und am Niedergang Deutschlands mitschuldig! Jeder, der auch nur eine dieser Systemparteien wählt, trägt seinen Teil zur Umvolkung des Landes und zur Zerstörung der Sicherheit seiner Bürger bei, wird unweigerlich zum Mitdrogenhändler, Mitmörder, Mitschläger, Mittreter, Mitmesserstecher und Mitschubser bei den zahlreichen Straftaten der kriminellen Invasoren. Ohne diese vielen mitmachenden Gutmenschen gäbe es nicht diese vielen Straftaten im öffentlichen Raum, auch nicht diese belastenden Mieterhöhungen und Immobilien–Engpässe.

Dubioses Personal im Parlament gab es vor der AfD noch nie... und der Regen fällt von unten nach oben...


Neu: 2018-02-18:

[13:00] Leserzuschrift-DE: Schaut euch mal die Seite Rettet die Arier! an.

Eine Gemeinschaftsproduktion von ARD und ZDF der Film. So was Abscheuliches habe ich selten gesehen. So weit sind wir schon in der BRD. Wenn man einen solchen Film über einen Neger machen würde wäre der Teufel los! Eine blonde deutsche Frau wird mit einem Tier gleichgesetzt! Pfui Teufel!

Im Impressum dieses üblen Machwerkes steht es: SWR. Das ist purer Rassismus gegen Deutsche und Weisse.WE.

[15:00] Dr.Cartoon:
Auch wenn die Webseite Teil des Satireformats Bohemian Browser Ballett (siehe Impressum) ist, ist es billige System-Propaganda im Sinne des Merkel-Regime. Finanziert mit GEZ-Zwangsgebhühren.
Die Produktionsfirma ist die Turbokultur GmbH. Einfach mal deren Webseite und dort "Showcase" anschauen. Reinste Propaganda.

Auch die Seite Team ist interessant. Der Kokain-Verbrauch dürfte enorm sein.WE.

[16:15] Leserkommentar:
Der Film "Rettet die Arier" wurde für www.funk.net produziert. Das ist ein Onlinekanal der ARD und ZDF für junge Menschen von 14-29 Jahren. Der ist quasi die Fortsetzung des KIKA. Das "Bohemien Browser Ballett" hat dort eine eigene Rubrik. ALLES auf dieser Seite ist intellektuell unterirdisch. Das, was als Humor verkauft wird ist für mein Empfinden seltsam, weil es wirklich kranken Köpfen entspringen muss. Oder ich kann es nicht nachvollziehen, weil es linke Hirne sind.

Es ist einfach linke Propaganda.

[16:45] Krimpartisan:
Ich finde, es ist viel mehr, nämlich die Vernichtung des deutschen Volkes und der gesamten abendländischen Kultur. Wobei ich unter "abendländisch" alle europäischen Völker einschließe. Wir alle sollten es vermeiden, das Problem kleinzureden. Es ist das wahre Problem.

Diese Sender sollen sich als pure Volksfeinde zeigen.WE.
 

[12:50] Focus: Privatfernsehen Sendern droht die Bedeutungslosigkeit - und die TV-Bosse machen einen naiven Fehler

Fast niemand will neben den vielen Werbe-Unterbrechungen für HD auch noch zahlen.WE.
 

[10:00] Guido Grandt: FREE DENIZ? „Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite & Thilo Sarrazin ist eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur!“

[9:30] Focus: „Anlass ist die Flüchtlingskrise“ Wie Verlage deutsche Märchen ins Arabische übersetzen

Obwohl es sich wirtschaftlich nicht rentiert, wird es aus linker Ideologie gemacht.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Jo klar, dann können Sie gleich mal mit dem größten deutschen Märchen aller Zeiten anfangen, dem Lügenmärchen von der "Flüchtlingskrise" und dem friedlichen Islam.


Neu: 2018-02-17:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Islamrat-Vorsitzender „Muslime sollten sich von Übergriffen nicht einschüchtern lassen“

Die Medien mögen das. Diese Betroffenheit wegen Rassismus. Ihre Lieblingsbeschäftigung: Das Schwingen der Nazi- und Rasismuskeule. Eine Bestätigung kommt nun vom Islamrat, dass sie die Straftaten gegen Köter nicht zu instrumentalisieren brauchen, denn die Xenophobie und Islamophobie ist viel schlimmer und viel häufiger. Oder nicht? Und die Verbrechen an Kötern sind ja eh meist nur Folgereaktionen wegen vorangehender Islamophobie wie etwa in Cottbus, wo die Rächten mit Rassismus angefangen haben. Nicht angeblich, auch nicht mutmaßlich. Es sind sichere Fakten der MSM. Jeder PC-zertifizierte Reporter kann in Null – komma – nichts nachweisen, dass die Cottbusser üble Bürger sind, die ihre Flüchtlinge schlecht behandelt haben und an Moscheen Übergriffe mindestens zu befürchten sind.

Die wissen alle noch nicht, was sie erwartet: Straflager ohne Rückkehr. Die Moslems bekommen fliegendes Blei.WE.

[19:45] Krimpartisan:
Langsam finde ich selbst fliegendes Blei zu schade...

Auch Eisenstangen sollen eingesetzt werden. ist billiger.
 

[16:15] MMNews: 7300 Euro für Asylfamilie monatlich? Leipziger Rechtsanwälte jagen Soziale Medien

Diese Rechtsanwälte kommen auch dran.WE.

[17:40] Leserkommentar-AT:
Wir sind eindeutig im Mittelalter angekommen! Denn damals wurden auch die Überbringer schlechter Nachrichten gejagt und gehängt... Von wegen Meinungsfreiheit oder Wahrheit...

Der Pranger soll ja auch wieder kommen.WE.
 

[16:15] Mannheimer-Blog: Was die Journaille schreibt. Und was die Wahrheit ist

[15:45] WB: Standard-Vorwurf „Hetze“ Wegen Kritik: Linke Mainstream-Medien heulen jetzt auf!

[14:30] Focus: Brisanter Bericht enthüllt angebliche Geld-Tricksereien von ARD-Intendanten

[7:40] PI: Psychiater: Der Täter als Opfer - Medien schweigen Viersen: Afrikaner vergewaltigt 65-Jährige auf Friedhofsweg

Von Medien und Polizeiapparat wird weiter vertuscht, dass der Täter ein Neger war. Auch wenn in NRW jetzt die CDU den Innenminister stellt, der Apparat macht so weiter, wie bisher.WE.


Neu: 2018-02-16:

[15:35] Unzensuriert: „Kaum verhohlen die reine Gier" der Medien: Falter-Herausgeber klagt sich selber an

Dieses Linksblatt wird über Inserate aus dem linken, staatlichen Spektrum finanziert.WE.
 

[14:00] ET: Beatrix von Storch über ARD-Film „Aufbruch ins Ungewisse“: „Absurdistan ist nichts dagegen“

[12:25] ID: Wenn mich eine Sache wirklich aufregt... Müller mault über die „Propaganda-Show“ des ORF

Wie unabhängig berichtet wohl ein Sender, dessen Personal mehr oder weniger ausschließlich aus Grünen, Roten und Kommunisten besteht, über die konservativ-rechten Regierungsparteien?!

Das gilt für praktisch alle ÖR-Sender und auch für einen Grossteil der anderen Medien.WE.

[14:35] Der Bondaffe:
Die Schlagzahl erhöht sich, die öffentlich-rechtlichen Lügensender werden jetzt mehr und mehr angegriffen. Als Deutscher fällt mir auf, daß gerade gegen die genannten Sender in Österreich scharf geschossen wird. Obwohl man das noch steigern kann. Ich empfinde das jetzt so: "Wann wird der ORF und seine Zweigstellen endgültig aufgelöst?".

Diese Sender werden zuerst einmal vorrangige Ziele der Terroristen bei der Eroberung sein. Ob sie in irgendeiner Form weiterbestehen bleiben, weiss ich nicht. Vermutlich nicht.WE.
 

[10:15] ET: Skandal: Prominenter GEZ-Kritiker aus Talkshow ausgeladen

Um mehr Akzeptanz für den Rundfunkbeitrag zu schaffen, lief im ARD-Sender SWR ein "Bürgertalk" – bei dem auch Kritiker zu Wort kommen sollten. Doch Olaf Kretschmann, der beste Kenner der historischen und juristischen Zusammenhänge, wurde kurzfristig ausgeladen.

Ergebnis der ARD: Die Deutschen sind sehr zufrieden und zahlen gerne GEZ. Gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen...
 

[7:50] Focus: AfD-Treffen offenbart beängstigende Dynamik – nicht auf der Bühne, sondern im Publikum

Das Auffallendste bei der jüngsten AfD-Veranstaltung in Ostdeutschland war ausnahmsweise einmal nicht Hauptredner Björn Höcke, sondern das Publikum. Es reichten schon harmlose Stichworte, um die rund 1200 Gäste beim „Politischen Aschermittwoch“ in Nentmannsdorf bei Dresden lauthals rechte Parolen grölen zu lassen.

Wieder einmal AfD-Bashing, aber auf andere Art. Wenn man die Redner nicht angreifen kann, dann greift man das Publikum an. Was das Publikum da skandierte, ist alles richtig. Aber bei der linken Journaille ist es "rächts".WE.


Neu: 2018-02-14:

[18:25] Unzensuriert: Wenn es gegen den ORF geht, ist Satire plötzlich Angelegenheit für Gerichte

Dieser ORFler sind wirklich so arrogant, dass sie glauben, gegen eine Regerungspartei bei den Gerichten vorgehen zu können.WE.
 

[14:15] Sputnik: „Tatort"-Regisseur über „AfD-Folge": „Wir müssen am Puls der Zeit sein" – EXKLUSIV

[13:40] Leserzuschrift-DE zu „Lügen und Manipulation“: FPÖ bläst zum Angriff gegen den ORF

Der ORF hat sich einen Master-Fake gleistet. Ich nenne das mal Fakegate! ABSICHTLICHES LÜGEN und VERSTELLEN der Realität! Hintergrund? Vielleicht sollen so kurz vor der Wahl alle Bürger sehen, was für ein ausgekochter, liederlicher Lügensender der ORF ist?

Wäre auch möglich, aber ich glaube eher, dass der ORF damit durchkommen wollte. Gestern wurde in der ZIB1 wieder einmal heftig der Klimaschwindel propagiert.WE.
 

[10:20] FMW: Rundfunkbeitrag in bar zahlen: Ablehnung ein Justizskandal? Eine Hoffnung bleibt!


Neu: 2018-02-13:

[18:15] Compact: „Warum sollen diese Menschen Rechtsextreme sein?“ – Brite konfrontiert Lügenpresse auf Cottbus-Demo (Video)

[13:20] Der böse Wolf hat es verdient: Vizekanzler Strache greift Armin Wolf und ORF frontal an

[8:15] ET: Papst beklagt Berichterstattung über Migranten: Zuwanderer „werden beschmutzt“

Man sollte gross publizieren, wer diesen Papst eingesetzt hat: Obama, Clinton, Soros.WE.
 

[8:00] Krone: Post von Jeanée: An den Noch-ORF-Chef Alexander Wrabetz ...

Die FPÖ muss jetzt zeigen, dass sie Macht hat. Also wird der Kopf des Wrabetz rollen.WE.


Neu: 2018-02-12:

[17:30] Leserzuschrift-AT zu Wenn das Geld richtig knapp ist: Befreiung von der Entrichtung der Ökostrompauschale

Zu diesem Thema GiS Gebühren kann ich als Insider etwas dazu verkünden. Wien Energie hat mit den ORF vor ca.2 Jahren einen „Kundenabgleich“ gemacht. Alle „GiS Befreiten“ werden im Kundenstamm speziell gekennzeichnet und sind von diversen Abgaben ( Zählergebühren usw.) befreit. Auch kommt es zu keinerlei „Belästigungen“ sollte es zu Zahlungsverweigerungen kommen, denn gibt es sogar eine eigene Abteilung die solche Fälle intern „erledigt“ und regelmäßig vom Rathaus, Caritas usw. hofiert werden. Welche Klientel es betrifft, dürfte ja klar sein, sogar ihre Geschäfte dürfen mangels Zahlungen der Energiekosten nicht abgeschalten werden....Wählerstimmen, Härtefälle usw. Es wird zwar eine Ratenvereinbarung getroffen......., und nach einiger Zeit halt als „nichteinbringlich“ ausgebucht.

Das ist ein Wissender. Und diese Klientel sind ganz sicher die Moslems.WE.
 

[16:45] Jouwatch: Von der Traditionssendung zur Skandalsendung: „Mainz bleibt Mainz“

Auch das wurde auf AfD-Bashing umgepolt.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Gestern Abend habe ich nach sehr langer Zeit wieder einmal das Öffentlich-Rechtliche geschaut. Eine Faschingssitzung aus Frankenthal live im SWR 3. Nicht, dass ich dem etwas abgewinnen kann. Ich wollte einmal testen, wie lange es dauert bis die AfD, Trump oder Putin in den Dreck gezogen werden.
Nach einer halben Stunde war es dann soweit. Der Auftritt eines Speichelleckers, welcher sich als Hofnarr herausnimmt die Politik zu kritisieren. Sein erster Weg führte ihn zu Julia Klöckner, der CDU-Vorsitzenden in Rheinland-Pfalz. Die Ministerpräsidentin der SPD, Malou Dreyer, hatte es nach der desaströsen Woche wohl vorgezogen fern zu bleiben, wo sie sich doch in den Vorjahren immer auf dieser Veranstaltung feiern lies. Da fehlt es dann an Schneid und Charakter und nach dem Mord in Kandel und was sich der dortige SPD-Bürgermeister danach geleistet hat, hält die Dame sich besser vom Pack fern.
Frau Klöckner war wohl in Anbetracht ihres in Aussicht stehenden Ministeramtes in Berlin, in einem Europakostüm erschienen. Ein Wink mit dem Zaunpfahl für jeden der weiß, was im Koalitionsvertrag steht.
Kaum auf der Bühne angekommen ging es mit der "Kritik" dann los. Dass diese Kritik inhaltlich gegen Null tendierte, durfte jeder halbwegs Vernünftige bemerkt haben. So richtig getobt hat der Saal, als es gegen Trump und Putin ging. Da hat das Volk gelacht was das Zeug hält. Bevor ich dann abgeschaltet habe dachte ich mir nur, dass ihr Trump und Putin bald anbetteln werdet, damit euch deren Truppen zu Hilfe eilen.

Davon wissen sie noch nichts, sie werden Putin und Trump die Füsse küssen, falls sie es überleben sollten.WE.
 

[15:45] ET: Popularität von Facebook bei unter 25-Jährigen schwindet zusehends

[15:00] Unzensuriert: Parteiischer ORF: Prominente FPÖ-Politiker fordern Abschaffung der Zwangsgebühren, Strache und Co. im Geiste „schwerste NS-Verbrecher“: Twitter-"Like" von ORF-Wrabetz

Kurier: FPÖ vs. ORF: Vilimsky fordert Rücktritt von Wrabetz

Jetzt wird die FPÖ zeigen, dass sie eine Regierungspartei ist. Wrabez wird zuerst gehen müssen.WE.

[15:30] Krimpartisan:
Pfui Teufel! Die sogenannte Demokratie ist ja die widerlichste Organisationsform, die ein Volk sich geben kann. So abartig wie die gegenseitigen Beschimpfungen, Unterstellungen und Verleumdungen derzeit in Deutschland und in Österreich sich darstellen kann ja ein normaler Mensch gar nicht mehr denken. Das gab und gibt es nichtmal in reinrassigen Diktaturen!
 

[13:00] Tichy: Hochmut kommt vor dem Fall Holtzbrinck, Steingart und Radio Eriwan

Hr. Steingart hat Handelsblatt und Wirtschaftswoche total runtergewirtschaftet. Deshalb musste er wirklich gehen.WE.
 

[12:10] FMW: Gegen den Rundfunkbeitrag mit Guerilla-Taktik? Ab morgen vor Gericht!

[15:00] Leserkommentar-DE: Auch viele Nadelstiche können schmerzen

1.) Einzugsermächtigung widerrufen
2.) Dauerauftrag anlegen (nicht 52.5 Euro im Quartal sondern 17.5 Euro im Monat)
3.) Da kein Teilnehmer auch keine Teilnehmernummer angeben (nur Name und Anschrift)

Als Totalverweigerer droht ja Kerkerhaft, aber ziviler Ungehorsam im grossen Stil ist auch eine Form von Klassenkampf.
Eine Frage sei noch erlaubt: wie werden eigentlich Totalverweigerer mit „ausländischen Wurzeln“ oder „Migrationshintergrund „ behandelt???

Die Moslem-Götter müssen vermutlich nicht zahlen. Wenn sie Sozialhilfe beziehen, dann ohnehin nicht. Man fragt sich, warum diese Sender noch nicht verstanden haben, dass ihre Zwangsgebühr zum Hassaufbau auf diese Sender ist.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Nein, es droht keine Kerkerhaft!!! Wir verweigern total, schon immer, wir haben noch nie gezahlt. Der Versuch des Beitragsservices, über die Stadtverwaltung eine Vollstreckung durchführen zu lassen, scheiterte, weil die Rechtsgrundlage fehlt. Das haben wir denen schriftlich mitgeteilt, und die haben dann einen Rückzieher gemacht.
 

[9:50] Kommender ARD-Film: „Aufbruch ins Ungewisse“: Die Läuterung wird ausbleiben

Der Vorspann offeriert dem Zuschauer ein grausliches Zukunftszenario: „Europa ist im Chaos versunken. Rechtsextreme haben in vielen Ländern die Macht übernommen. Es herrschen Unterdrückung, Willkür und Gewalt. Täglich werden Menschen verhaftet. Viele verschwinden für immer.“ (...) Den Schneiders bleibt nur der Aufbruch ins Ungewisse: Ein Frachter soll sie und andere Verfolgte – Andersdenkende, Ausländer, Schwule – nach Kapstadt, Südafrika, bringen. Das Land erlebt einen Wirtschaftsboom, gilt als stabil und generös.

Ob in der Diskussion nach dem Film auch kritische Worte über das glorifizierte Südafrika fallen werden? Man denke an die in den vergangenen Wochen zerstörten H&M-Filialen. 

[10:25] Hier ein weiteres ARD-Produkt dieser Art: Recherche zu „traditionellen Familien“ Nazi-Alarm beim NDR. Sie fürchten offenbar schon die Abrechnung mit ihnen. Die kommt.WE.

[12:10] Der Pirat:

Was wir in Südafrika sehen, hat auch sehr viel mit unserer Politik hier gemein. Dort unten sollen alle sehen, dass das System mit der schwarzen Regierung gescheitert ist. Die Buren werden die Macht bald wieder offiziell übernehmen und wieder für Ruhe und Ordnung sorgen. Als Ende der Achtziger/ Anfang der Neunziger die großen weltoffenen Experimente begannen, war es den Planern klar, dass dies im Chaos enden wird. Daher hat man das alles laufen lassen. Nun ist der Zeitpunkt da, wieder zurückzusteuern und sämtliche Führungen auszutauschen.

[12:45] Der Bondaffe:

"...nach Kapstadt, Südafrika, bringen. Das Land erlebt einen Wirtschaftsboom, gilt als stabil und generös."
"Ha ha" sag ich nur: Südafrika: Schwarze Aktivistin: „Wir werden den Weißen alles wegnehmen!“

[12:50] Dazu passend: Südafrika – Sozialismus und schwarzer Rassismus im angeblichen Land der Hoffnung

[12:55] Leserkommentar-DE:

Kenne schon das Drehbuch für die Fortsetzung dieses Films "Aufbruch ins Ungewisse“ Arbeitstitel "verscharrt im Paradies". Die Andersdenkenden (linksrote Landdesverräter), Ausländer, Schwule und Perverse aller Art retten sich vor den bösen Einheimischen Nazis und kommen im südafrikanischen Paradies an, wo man auf solche Konsorten gerade gewartet hat. Als erstes werden in einer Begrüßungszeremonie alle mitgereisten Frauen tagelang Gruppenvergewaltigt und verstümmelt, danach wirft man sie den Löwen zum Fraß vor. Die Abartigen werden entweder gepfählt, oder langsam verbrannt, Kinder werden ins kochende Wasser geworfen und lebendig gekocht. Hauptsache man ist der AfD entkommen.

Übrigens: Merkel verschenkt nicht nur unsere Steurgelder an Clinton, nein: die deutsche Bundesregierung hat 2016-2017 314,25 Millionen Euro für „Entwicklungshilfe“ an das korrupte Regime von Jacob Zuma in Südafrika bezahlt. Wer es selbst nachlesen möchte: Lauren Southern über Morde an Weißen in Südafrika: „Es ist so grausam, ich habe noch nie so viel geweint!“

[13:00] Der Pirat als guter Afrika-Kenner dürfte recht haben: die Buren kommen wieder an die Macht zurück.WE.

[15:30] Der Bondaffe:
Beim deutschen Fernsehen sind sie mittlerweile zu faul und träge geworden und etwas nachzuforschen, wie es in den "bevorzugten Fluchtländern" wirklich aussieht. Ich denke, das Thema Südafrika erledigt sich schon kurzfristig ganz allein. Dort herrscht die größte Dürre seit 100 Jahren. "Kapstadt muss Wasser sparen wegen Dürre". Und es wird wohl so bleiben, dafür sorgen die "Wettermacher" schon.

[17:00] Leserkommentar-DE:
im Bekanntenkreis gibt es eine Frau, die lange Jahre mit einem Neger verheiratet war. Sie sagte letztens folgenden Satz: "Die Neger sind die schlimmsten Rassisten auf der ganzen Welt". Dem ist meiner Meinung nach nichts mehr hinzuzufügen.

Wenn man sie lässt...


Neu: 2018-02-11:

[16:30] Andreas Unterberger über den ORF: Der Opernball, die Verkehrsminister und die Postkutsche

Der Totalabriss dieses Rotfunks kommt bald.WE.


Neu: 2018-02-10:

[18:15] Leserzuschrift-AT: der ORF, dieser Dreckssender hat heute sein gesamtes Programm auf ORF 3 umgeschmissen.

Eigentlich sollten Filme über das Lesachtal, die Schönheit der Alpen, Ötz- und Schnalstal, über Walzerklänge und die Geburtsstunde des Tanzes, Österreichische Wahrzeichen, die Geschichte der Bälle, über das Salzkammergut etc. kommen, - und was passiert?

Stundenlang werden wir mit Nazi-Dokumentationen zugemüllt, über Hitler, Speer, Rommel, Hess etc. - Vermutlich "aus gegebenem Anlass", weil die Hetze gegen Udo Langbauer so gut geklappt hat und weil wieder Wahlen anstehen in Kärnten und Tirol. Da muss man die Wähler rechtzeitig abschrecken, damit sie nur ja nicht auf den bösen Gedanken kommen, "rächts" zu wählen. Immer das gleiche, durchschaubare Spiel: Vor den Wahlen sendet der ORF immer gehäuft Nazi-Dokus oder sie ziehen wieder irgend einen "Skandal" an den Haaren herbei.

Strache sollte endlich Nägel mit Köpfen machen und die GIS abschaffen, den ganzen Laden privatisieren, den Sumpf trocken legen und die linke Mannschaft austauschen. Mit oder ohne voran gegangene Volksabstimmung. Wozu das Volk noch fragen? Die Menschen haben ohnehin schon lange genug von diesem geldverschlingenden, manipulierenden Privilegienstadl.

Im ORF dürfte nach Strache und Hofers Ankündigung die nackte Panik herrschen. Daher wird die Nazi-Keule ganz gross hervorgeholt. In ORF1 und ORF2 können sie es kaum machen. Aber ORF III sieht fast niemand.WE.
 

[17:00] PI: Olaf Sundermeyer rät von Interview mit Tommy Robinson ab Cottbus: „Rechtsextremismus-Experte“ dirigiert ARD-Reporterin

[16:35] MMnews: Der SPIEGEL und die Merkelnutte

[16:00] Leserzuschrift-AT zu Wirbel um Nazi-Sager: FPÖ-Protest weggeschnitten: Jetzt hat ORF Problem

Der Hass des Rotfunkes auf die FPÖ ist schon mehr als krank. Trump würde sagen. Zusperren den Dreckslochsender.

Wenn der Islam losschlägt, wird er versuchen, solche Sender sofort einzunehmen. Weiss ich aus mehreren Quellen.WE.
 

[10:00] Der Pirat zu Warum Rechte Cottbus für ihren Stellvertreterkampf gegen Flüchtlinge wählen

Und die Presse will es immer noch nicht verstehen, dass diese Demonstranten keine Rechten sind, sondern normale, besorgte und mittlerweile aufgebrachte Bürger. Diese Berichterstattung treibt den Keil immer weiter in die Bevölkerung. Welch eine Wut müssen diese Leute haben, wenn sie permanent missverstanden werden sollen. Es gibt nicht schlimmeres, als wenn Ungerechtigkeit unterdrückt wird!

Die meisten Journalisten schreiben nicht für ihre Leser, sondern für ihre Kollegen. Und wer diese Kollegen besonders überzeugt, bekommt auch einen Journalistenpreis. Da tut es nichts zur Sache, dass alle Leser dem Autor in ihren Kommentaren widersprechen.
 

[8:00] NTV: Rauswurf von Gabor Steingart "Handelsblatt"-Mitarbeiter sind entsetzt

Nachdem der Martin abgegangen ist, kann man Hrn. Steingart wieder einstellen.WE.


Neu: 2018-02-09:

[13:20] WB: „Wochenblick“ im Gespräch mit Top-Insider ORF-Wolf wütet: Der Sender soll jetzt zur Neutralität verpflichtet werden!

Man wird ja sehen, wieviel Mut der ORF-Wolf noch hat, wenn der Islam den Küniglberg erobert.WE.
 

[12:50] MSN: Deutsche AfD will künftig eigene Nachrichten machen

Die deutsche AfD-Bundestagsfraktion will ihre Kommunikation künftig im Wesentlichen über einen eigenen "Newsroom" steuern und dabei selbst Nachrichten anbieten. Fraktionschefin Alice Weidel sagte dem Magazin "Focus", das Vorhaben sei "eine innovative Zeitenwende in der Bundesrepublik". Grund für die PR-Offensive ist demnach die Missachtung oder negative Darstellung der AfD in vielen Medien.

Das ist für die AfD in dieser Medienlandschaft auch notwendig.
 

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Handelsblatt-Chef gefeuert wegen Kritik an Schulz

"Handelsblatt"-Herausgeber Steingart steht offenbar vor der Ablösung. Anlass war ein Text über den SPD-Vorsitzenden Martin Schulz, in dem Steingart von einem "perfekten Mord" sprach.

Na ja, die Zensur frisst alle auf. Auch die ehemals hochgelobten Journalisten. Jetzt hat es Steingart getroffen. Und es gibt immer noch Leute, welch Geld für das Handelsblatt ausgeben. Wieso soll man eigentlich Geld für Propagandablätter bezahlen? Wenn nicht mal im Handelsblatt ein Journalist schreiben darf, was er will? Ob Politik oder Medien - die "Oberen" bestimmen, was das gemeine Volk wissen und/oder glauben soll. Vor vielen Jahren gab es mal eine Zeit, da habe ich das Handelsblatt sehr gerne gelesen. Das ist schon ein paar Jahre vorbei!

[12:10] Der Silberfuchs:

Auch ich kann dem Leser zuvor nur beipflichten. Wenn der Herausgeber, Chefredakteur und Miteigentümer des Handelsblattes nicht einmal einen Text drucken lassen darf, der eindeutig als Satire zu verstehen ist, dann muss es auch um die Holzbrinck-Gruppe ziemlich schlimm bestellt sein. Ich greife mir jetzt voller Genuss noch einmal Gabor Steingarts "Weltkrieg um Wohlstand" (steht in der Bücherliste von Hartgeld als absolutes "must read") ... auch ich habe das Handelsblatt bis vor 15 Jahren öfter mal gelesen. Aber seit dem es zu einer Mischung aus sozialistisch-marxistisch-leninistischer Propaganda auf der Basis der "Erkenntnisse" von Keynes und Friedman (Falschgeldsystemexperten) verkommen ist, geht mich das nichts mehr an. Möge Steingart den Rauswurf als DIE Chance für einen Neuanfang außerhalb dieser Propagandasphäre verstehen. Alles erdenklich Gute für ihn auf seinem neuen Weg!

[12:15] Der Stratege:

Säulenheilige sind eben unantastbar, das gilt auch für Hohepriester. Wer einen Säulenheiligen kritisiert, macht sich eben der Blasphemie schuldig und wird gefeuert. Um Steingart ist es natürlich nicht schade, er hat das Handelsblatt vom Bankenblatt zum Sozialistenblatt umgebaut.

Ich vermute, da hat es eine poltische Intervention beim Verlag gegeben. Wir wissen ja, dass der Martin unendlich eitel ist.WE.


Neu: 2018-02-08:

[12:30] 20min: No Billag hat Österreich erreicht

Nach einer umstrittenen Nachrichtensendung des ORF fordert die FPÖ die Abschaffung der österreichischen Rundfunkgebühr.

Dem ORF wird gezeigt, wer jetzt die Macht im Staat hat.
 

[8:25] Guido Grandt: COTTBUS: Stern TV interviewt KRITIKLOS „Vorzeige-Syrer“ mit LINKSEXTREMISTEN & vor Plakaten mit „AFD = NAZISCHWEINE“! Die Bildbeweise!

Der Stern ist einfach ein Links-Medium.

[8:50] Leserkommentar-DE:
Ich würde den Stern Reportern empfehlen, sich Samstag nicht in Cottbus aufzuhalten. Die könnten, da eventuell Haue bekommen.

Für Samstag erwartet man den Beginn des Bürgerkriegs im Osten. Ich nehme an, nach Grossterror, Crash und Schockstarre einige Tage vorher.WE.
 

[8:10] ET: „Penis und Hoden international“: KIKA’s abartige Aufklärungs-Maschinerie

Ich komme immer mehr zur Ansicht, dass dieser Kanal mit seinen Perversitäten die GEZ-Sender total diskreditieren soll.WE.

[9:00] Der Pirat:
Wir haben selbst 4 Kinder und haben des öfteren Abends diese "Kindernachrichten" geschaut. Die Beiträge grenzten teilweise an Manipulation. Man konnte merken, dass man ihnen bestimmte Meinungen einimpfen wollte. Seit längerem schauen wir das nicht mehr.
Und genau deswegen gebe ich Ihnen Recht. Es dient der Diskreditierung, da man den unschuldigsten Teil der Bevölkerung damit indoktrinieren möchte. Schlimmer gehts nicht. Aber auch dieses Spiel wird bald sein Ende haben.

Die Affen, die das machen, bemerken es selbst gar nicht. Das gilt auch für das Bildungssystem.WE.


Neu: 2018-02-07:

[17:20] Leserzuschrift-DE: Neues aus dem Kuriositätenzensurkabinett.

Ich habe ein Facebookprofil, in welchem ich alle relevanten alternativen Medien und freie Journalisten zusammengefasst habe. So habe ich alle Informationen auf einen Blick. Des Weiteren eignet sich diese Seite um festzustellen, welche Einstellungen sogenannte "Freunde" zu gewissen Themen haben, damit diese im realen Leben gemieden werden können.

Bei den alternativen Medien und freien Journalisten wird viel diskutiert und im Juli 2016 habe ich mich dazu berufen gefühlt, einen Kommentar zu schreiben. Es ging um die "Flüchtlingskrise" und das Verhalten der Politik. Ich habe erwähnt, dass dies alles nicht durch Zufall geschehen ist. Des Weiteren zwei Bücherhinweise für Interessierte. Es handelte sich dabei um "The Grand Chessboard" von Brzezinski und "The Pentagons New Map" von Barnett, mit der Abschlussbemerkung, dass die Politik in West- und Mitteleuropa, sowie den USA diesen Agenden folgt. Die USA sind ja unter Trump mittlerweile ausgeschieden.

Heute Morgen erhielt ich eine Mitteilung von Facebook, in dem ich auf die Nutzungsbestimmungen hingewiesen wurde und im Wiederholungsfall gesperrt werde. Mein Kommentar vom Juli 2016 !!!!! wurde mit der Begründung gelöscht, weil ich mit den Buchtips verhetzende Inhalte verbreiten würde. Die löschen also jetzt schon 19 Monate alte Kommentare, wo auf zwei Bücher hingewiesen wird, welche in jedem Buchhandel bestellt werden können. Immerhin war Brzezinski Militärberater von Bush senior und junior und Barnett von Obama.

Da brennt denen schön der Kittel, dass die Wahrheit ans Tageslicht kommt, aber dafür ist der Hase schon über die Höhe. Weiterhin zeigt dieses Verhalten, dass die Agenden wie sie in beiden Büchern beschrieben sind, weiterhin durchgezogen werden und mit der GroKo, so wie sie jetzt ausverhandelt wurde, willige Vollstrecker am Werk sein werden. Das große Endziel beider Militärberater war mitnichten eine multikulturelles Europa, sondern ein muslimisches West- und Mitteleuropa, welches unter dieser "Religion" leichter in den Krieg mit den Russen gehetzt werden kann.

Warum wohl soll Facebook laut meinen vE-Quellen innerhalb von 3 Tagen untergehen? Jetzt gleich nach Grossterror und Islam-Krieg.WE.


Neu: 2018-02-06:

[19:55] MMNews: Twitter-Sperren: Deutschland überholt Türkei

Der Grund für dieses Armutszeugnis ist einerseits das NetzDG und andererseits die entsprechende Denunzianten-Armee.
 

[12:00] ET: Oliver Welke entschuldigt sich für AfD-Spott in ZDF-„heute show“

[12:30] Leserkommentar-DE:
Welke hat da was gefunden gegen die AFD und dann hat der Verstand bei ihm ausgesetzt, wie es bei vielen linken Journalisten vorkommt. Ich denke hier nur an die Äußerungen des türkischen Journalisten (mit zusätzlichem deutschen Pass), der sich über Thilo Sarrazin lustig gemacht hat und jetzt in der Türkei im Gefängnis sitzt. Er hat wohl noch einige deutsche Preise bekommen und wird als großer Reporter gefeiert, ich frage mich nur warum.

Es stimmt, wenn sie die AfD anpatzen können, setzt bei ihnen der Verstand aus.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:

In der gleichen Sendung wurde eingespielt: ,,Volkswagen - Wir vergasen Affen“, ab Min. 2:32. Man stelle sich vor, ein AFD-Mitglied hätte irgendwo das Wort ,,vergasen“ verwendet, da würden die Medien toben.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE: Persönliche Anmerkungen zur IHK-Mitgliederzeitung Schwerin:

Habe mir eben die Zwangs-Mitgliederzeitung der IHK Schwerin angetan. Selbst in dieser widerlichen "Selbstbeweihräucherungs-Broschüre" wird fast nur noch von der Integration in den Arbeitsmarkt der vielen "Schutzsuchenden" und "Flüchtlinge" geschrieben. Außerdem scheint es bei der IHK Schwerin fast nur noch die üblichen weiblichen Schranzen zu geben. Frage mich langsam, ob die Männer dort auch bereits "aussortiert" wurden. Sieht für den Betrachter jedenfalls so aus. Ach ja, die Gewerbesteuer wird demnächst in Schwerin erhöht. Tja, die Einwanderer kosten eben Geld. Hoffentlich kommen diese Institutionen, die wirklich keiner braucht auch wirklich weg. Es ist nur noch zum ko....... !

Auch das kommt alles weg.WE.
 

[8:10] Blick: Euter für Brüste, Paprikawurst für Penis und Liebeskartoffeln für Hoden Beim Kinderkanal gibts jetzt ein «Intim»-Wörterbuch

Das ist eindeutig der Sender der Perversionen.WE.

[8:20] Silberfan:
Man möge diesen Saustall möglichst bald abschalten und mit einer echten Peitsche besuchen und läutern, so widerlich ist dieser ÖR-Dreck!

Volle Zustimmung!

[8:40] Krimpartisan:
Wenn von diesen widerlichen, abartigen Perverslingen auch nur einer übrig bleibt, stelle ich mich gern persönlich zur Abstrafung zur Verfügung!!!!!!!!!!!!!

[9:30] Leserkommentar-DE: @Silberfan und Krimpartisan volle Zustimmung,

das ist nicht der Kika sondern höchstens der Perverska dessen Aufgabe es ist Kinder möglichst schon im kindergartenalter "früh zu sexualisieren und zu pervertieren und nebenbei noch einzuimpfen dass der Neger und der Araber die wertvolleren Menschen sind und die Deutschen nur Dreck.
Nach dem man dort öffentlich Merkels jung Böcke darin unterrichtet hat wie man Frauen den BH runterreist kommt nun Geschlechtsteilkunde nach dem Motto wenn du mir an die Paprikawurst fasst dann fasse ich dir ans Euter.
Da gibt es kein Zweifel mehr diese Erfüllungsgehilfen der Hooton Soros Merkel Strategie wollen die Zerstörung unser Gesellschaftsordnung insbesondere der Familien.

Ein schneller Tod wäre für diese Perverslinge viel zu gnädig, ab in die Bleiminen.

Irgendwo im kalten Sibirien.


Neu: 2018-02-05:

[17:30] Jouwatch: Spiegel: Der Feinstaub ist der Feind Staub

[13:00] Der Bondaffe zu Löcher in der Matrix – Feindbilder

Für unsere Heftkategorie „Löcher in der Matrix“ sammeln wir laufend Erstaunliches und Schräges aus der Welt der Medien. Unser wöchentliches Update. (...) In deren Visier geriet jetzt der Bitcoin: „The currency of the far-right: why neo-Nazis love bitcoin“ („Die Währung der Rechtsextremen: Warum Neonazis den Bitcoin lieben“).

Habe ich noch gar nicht bedacht. Aber halt, stimmt, es ist ja immer von "Nazigold" die Rede. Nie von Demokratengold. Was wiederum stimmen muß, denn die Goldtresore der "demokratischen Staaten" sind bekanntlicherweise leer.

Die Medien lassen wirklich keine Absurditäten aus.
 

[12:00] Leserzuschrift-DE: Leitmedien & Co:

Die Leitmedien und ein Großteil der Journalisten in den USA sind in der Hand des CFR, siehe diesen Link. Ulfkotte hat den deutschen Pressehuren eine ungesunde Nähe zur CIA vorgeworfen und in der Sendung "Die Anstalt" wurde die Verflechtung der hiesigen Medien mit NGO's, Think Tanks etc. in einem Diagramm dargestellt. Man muss doch nur schauen wer von diesen Propagandastrichern an den Bilderberger Konferenzen teilnimmt oder Mitglied bei den Atlantikern oder Trilateralen ist. Wer annimmt das der Vasallenstaat BRD anders organisiert ist ist schlichtweg naiv.

Dieser Journalistenabschaum wird für das Lügen bezahlt. Wenn die Verkaufszahlen der MSM einem permanenten Abwärtstrend folgen müssen die Redaktionen zwangsläufig über eine andere Geldquelle finanziert werden. Man muss die Informationen die einem die MSM und ÖR vorsetzen einfach als das betrachten was sie sind, pure Propaganda. Lesen, lächeln und vergessen.

Die Lösung besteht darin, diese Medien zu meiden, oder nach deren Konsum auch in alternativen Medien "gegenzulesen".

[12:30] Bei einem Briefing wurde mir gesagt, dass die meisten Zeitungen eigentlich bankrott sind und über geheime Subventionen am Leben erhalten werden. Für die entsprechende Redaktionslinie natürlich.WE.
 

[9:45] Der Analytiker zu Trump raunt vom "tiefen Staat"

Wie bekannt, haben wir in der deutschen MSM-Presse bis jetzt noch nicht viel zur Memo-Affaire gehört - jetzt regt sich der Lindwurm im Gestalt eines Herrn Wetzel von der Süddeutschen. Der Propagandist unterstellt der gesamten Rechten der USA (und auch sonst irgendwo Personen von gleicher Meinung z.B. mir) in einer gedanklichen Parallelwelt zu leben. Der behauptet glatt, Trump hat wirklich mit RU gekungelt, Hillary ist ein Engel und alle, die das micht glauben gehören ins Asyl (nicht in das, in dem Teddy-Beworfene verwöhnt werden, sondern das, wo man mit Stromstössen behandelt und am Ende endentsorgt wird). Eine einzige Propaganda-Tirade mit NULL Beweisen und faden unbewiesenen Behautungen - eine Darstellung des eigenen journalistischen Bankrotts.

Die linke Süddeutsche will uns weismachen, dass es den tiefen Staat eigentlich nicht gibt. Dieses Blatt berkommt wohl auch Subventionen von dort.WE.

[13:40] Leserkommentar-DE:
Der Heribert Prantl von der Süddeutschen (Alpenstürmer) ist meines Wissens sogar ganz dick in Flüchtlingsheimen (finanziell) engagiert.

Das sagt sehr vieles. Er schreibt sich also Geschäft herbei.WE.

[15:35] Leserkommentar-DE:
Herr Prantl ist ein ganz linker Bazi! Er ist ein hoher Intelektueller, - war mal Richter. Dieses Maß an Bildung schützt keineswegs vor riesen Dummheiten. Irgendwie kommt mir das linke Gschmeiss vor, als wenn bei den meisten hier die Fähigkeit Probleme zu Ende zudenken, komplett fehlen. Oder, sie sind gefährliche Fanatiker, welche -analog dem Kommunisums- glaubten, Alle wären gleich (nur sie selbst seien besser!) und so einen Idealzustand herstellen zu wollen. Sie sollen sich klar machen, dass eben der Kommunismus, oder ein reiner Sozialismus, auch niemals funktionieren werden!

Was kommen wird können sich die sicher nicht vorstellen.WE.
 

[8:35] Leserzuschrift-DE zu Phoenix-Reporter antwortet PI-NEWS

Die ganze Argumentationskette der Gutmenschen in einem Brief eines Journalisten von Phoenix an PI. Jedes Argument lässt sich aber locker entkräften: “Es sind ja nur 1 % Asylanten.” Ja, aber nur offiziell. Real, geh mal spazieren in München und Umgebung, du Merkels Super-Journalist. Und was ist mit der Gemeinde von 7.000 Einwohnern, die vom Landrat alleine in 2015 und 2016 zusammen 220 Migranten geschickt bekommen hat. 1 % wären aber nur 70! Solche Gemeinden mit ca. 2 % - 5 % Merkel-Migranten gibt es nun in der BRD zu TAUSENDEN!

Und wären es nur 1 %, dann stellten sie diese Gemeinde bereits auf den Kopf. Morgens wollen sie in die nächste Großstadt und steigen schon mal zu fünft in die Nahverkehrsbahn. Mist. In dem betroffenen Waggon sitzt gerade nur eine junge minderjährige Schülerin auf der Fahrt zur Schule. 1 % Migranten ist kein Problem? Wirklich? Auch bei dieser Konstellation? 5 Afghanen mit einem fremden Mädchen zusammen. Kein Problem? Es sind ja von der Herkunft her nur Stammeskrieger mit Verachtung für westliche Frauen. Diese Migranten, die uns Merkel schickte, bilden Jagdgruppen und ich weiß noch nicht sicher, was sie alles jagen. Ich weiß nur eines, auch nur 1 % dieser Menschen bei uns sind ein riesiges Problem.

[8:45] Diese ÖR-Journalisten leben in ihrer linken Scheinwelt, gegen die sie aus Jobangst wohl nicht verstossen dürfen. Sie müssten nur meinen aktuellen Artikel mit dem gestrigen Update durchlesen. In der Bevölkerung, sogar am Land geht richtig die Angst um.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE:

Hier mal die Einleitung zu Herrn Crönerts, ja wie soll man es nennen, sagen wir mal "Geschreibsel":
"Meiner Meinung nach kann man zu den meisten politischen Fragen unterschiedlicher, auch gegenteiliger Meinung sein und das jeweils gut argumentieren. Was mich als Kommentator einigermaßen sprachlos gemacht hat, war (...) die Diffamierung von Frau Özuguz, eine Frau, die ein Beispiel dafür ist, wie weit es viele Leute in unserer Gesellschaft gebracht haben, deren Eltern oder Großeltern aus anderen Ländern stammten."

Wie hirnverblödet muss jemand sein, ausgerechnet Özuguz und deren Familie als positives Beispiel für eine gelungene Integration anzuführen. Der Mehrwert dieser Leute für unser Land ist bei null Komma null. Allein die Tatsache, dass jemand in einer linken Partei allein aufgrund seiner Herkunft und seiner Religion Karriere macht, um sozusagen als muslimische Quotenfrau die deutsche Bevölkerung anpinkeln zu dürfen (Deutschland hat keine Kultur, natürlich im Gegensatz zur Türkei) ist eine Wahnsinns-Leistung und dient als positives Vorbild, wenn man komplett ideologisch verblödet ist.

Crönert ist immerhin bereit, zu diskutieren. Das reicht schon, um von seinen Leuten einen Shitstorm abzubekommen.


Neu: 2018-02-03:

[18:20] Die Lügen des Speichels: Bin eben seit langem wieder einmal bei SpOn vorbeigesegelt - Eieieiei macht die Propagandarei!

[17:45] Der Pirat zu Rechte Demonstranten in Cottbus in der Überzahl

Heute gibt es noch ein Offenbarungseid bei den Medien. Dieses Mal ist es die FAZ mit ihrem Bericht über die Rechten Demonstranten! Wer sich das Bild anschaut, wird sehr schnell feststellen, dass Überschrift und Bild getrennte Wege gehen. Wer normale, besorgte Bürger wie Du und ich aus ideologischer Verblendung als rechte Demonstranten oder "brauner Haufen" bezeichnet, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Wahrscheinlich können sich die Autoren nicht erklären, warum so viele "rechte" Cottbuser anwesend waren.
Es sind einfach nur die normalen Leute, die mit den Zuständen vor Ort nicht mehr einverstanden sind und ihren Unmut kundtun. Beispielhaft, vor allem für uns Wessis!

Alles, was sich gegen die Überfremdung wehrt, ist bei diesen Medien "rechts".WE.

[18:30] Dr.Cartoon:
Die Berichterstattung über die Demonstration ist doch hervorragend. Besser kann sie gar nicht sein, weil sie genau an den legitimen Bürgerwillen vorbei geht. Über 2000 besorgte Bürger werden als "rechtes Pack" gebranntmarkt, während 600 "welt offene" Gutmenschen belobigt werden.
Die linksversifften Medien-Huren machen einen guten Job, den sie treiben den Keil immer weiter in die Gesellschaft hinein. Sie arbeiten mit ihrer Hofberichterstattung die gesellschaftlichen Probleme sehr schön heraus und öffnen immer mehr Menschen die Augen. Sie merken es selbst aber nicht. Nur sogar kann die Stimmung zum gewünschten Zeitpunkt umschlagen.

Der Artikel selbst ist einigermassen sachlich, aber die Titelzeile typisch links.WE.

[19:10] Der Preusse:
Wir haben uns es nicht nehmen lassen und sind aus Neugierde nach Cottbus gefahren. Erst einmal es waren nicht nur 2000. Konnte nur schätzen, aber es waren mehr als 4000 Leute. Ich persönlich habe da keinen Rechten gesehen, es waren ganz normale Leute und auch sehr viel ältere.
Die Montagsdemos zum Ende DDR war gar nichts, gegen das was ich heute gesehen habe. Auch habe ich nicht einen einzigen Musel gesehen. Ich schätze, wenn vorher nichts passiert, brennt, spätestens ende Februar da die Luft, aber lichterloh.
Ältere Leute haben da auch Polizisten beschimpft, das habe da gerade beim Vorbeigehen gehört. Die haben da gerufen "steht ihr wieder wie damals auf der falschen Seite." "Schämt ihr euch nicht."

Sobald die Luft echt brennt, gehen die Linken zu echter Arbeit nach Sibirien.WE.
 

[17:00] PI: Hänsel & Gretel verrannten sich im Wald Ene, mene, meck, und BILD ist weg

[17:00] Mannheimer-Blog: Diktatur Deutschland: ZDF-Journalist Wolfgang Herles – „Wir müssen so berichten, wie es Frau Merkel vorgibt!“

[14:35] Der Pirat zu Neonazis terrorisieren linke Aktivisten in Berlin-Neukölln – Polizei wirkt machtlos

Dieser Artikel ist ein Paradebeispiel für die Lügenmedien. Inhalt und Überschrift gehen getrennte Wege! Mehr möchte ich gar nicht kommentieren. Bitte selbst lesen!

Die Objektivität wird mittlerweile auf die Kommentatoren (unter dem Artikel) ausgelagert.
 

[7:50] ID: Wenn ein "Skandal" kommt zur rechten Zeit... Über das Timing von Skandalen

Der Grossteil der Journalisten ist links. Daher bauschen sie "rechte Skandale" auf und verniedlichen "linke Skandale".WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Hier die 6 wichtigsten LEHRSÄTZE über das heutige Propagandasystem gemäß des löblichen Artikels:

1) Die überwiegende Mehrheit aller Pressevertreter stimmt immer für „linke“ Fraktionen und ist stark links gepolt.
2) Der ganze Blätterwald an vorgeblich ‚unabhängigen‘ Publikationen bewegt sich im Spektrum der Gutmenschen und Weltverbesserer.
3) Patriotisch-konservativen Politikern wird jedes Wort im Mund umgedreht.
4) Immer just vor Wahlen werden durch „Enthüllungs“-Journalisten wahlentscheidende Enthüllungen zu Rechten aus dem Hut gezaubert.
5) Ein linker Skandal wird kleingeschrieben, relativiert und schnell vergessen gemacht.
6) Ein rechter Skandal wird oft wiederholt (steter linker Tropfen höhlt alles), unendlich groß gezoomt und extra skandalisiert.

[13:00] Die Medienbranche zieht einfach die Linken an, weil diese so gerne ihre Meinung hinausposaunen.WE.


Neu: 2018-02-02:

[17:15] PI: Was die Medien Obama und Merkel gestatten, darf Trump offenbar noch lange nicht Trump und der „böse“ Teleprompter

[12:40] WB: „Wichtige Arbeit für unser Land“ Hübsche „Hass-Hanna“: Jetzt verteidigt sie unser Ex-Kanzler!


Neu: 2018-02-01:

[18:00] Unzensuriert: Wolfgang Fellners Orbán-Kommentar führte auf Facebook zu "Shitstorm"

Obwohl er Gründer und Teileigentümer der Zeitung Österreich ist, dürfte er real ein Linker sein.WE.
 

[18:00] PI: Der „Tages-Lügel": „Mann“ fügt „Frau“ schwere Verletzungen zu Sonnenallee Neukölln – Syrer sticht 18-Jährige nieder

[16:20] Leserzuschrift-DE: Steuerentlastung für Verlage:

Wie der "Kölner Stadtanzeiger" in seiner heutigen Ausgabe berichtet, sollen die Medienverlage bei der Sozialversicherung entlastet werden. Zukünftig sollen diese für ihre Zeitungsausträger nur noch den verminderten Satz in Höhe von 14,7% entrichten, anstatt den jetzigen Satz in Höhe von 31,2%. Dies wäre dann der Satz für haushaltsnahe Dienstleistungen. Dies hätten CDU und SPD in den Koalitionsverhandlungen beschlossen und das Blatt beruft sich auf Informationen von Teilnehmern der Koalitionsgespräche.

Hofberichterstattung lasst man sich halt was Kosten und ein Paradebeispiel wie die Beitragszahler von hinten bis vorne beschissen werden, denn mit dieser Neuregelung gehen der Sozialversicherung jährlich 250 Millionen Euro verloren.

Wieder ein Beispiel dafür, wie die Politik willkürlich in die Sozialversicherung eingreift. Hier für indirekten Stimmenkauf.WE.
 

[13:25] TO: In eigener Sache Warum wir viele Leserkommentare nicht veröffentlichen können

Interessant, was bei denen alles so hereinkommt.WE.

[14:10] Der Schrauber:
Da hat man natürlich die prolligsten Beschimpfungen ausgesucht, für die dann selbst Oppositionelle sich bemühen, Verständnis zu heucheln. Alleine: Das stimmt so nicht, da werden eher die sachlich richtigen und oft sogar mit Belegen versehenen Beiträge gelöscht, weil sie nicht erwünscht sind.
Diese Beleidigungen bleiben dagegen oft sogar stehen. Natürlich Taktik: Obszöne Beleidigungen gegen den Linkstenor kann man ja bestens als Beweis für die These nutzen, Rechte seien ausschließlich Dumpfbacken. Dabei ist es unerheblich, wer den Kommentar wirklich gepostet hat, das kann auch in Linker sein, der rechte Beleidigungen absetzt.
Die wirklich thematisch richtigen Kommentare jedoch, wären gefährlich, weil für zuviele einleuchtend, die kommen wirklich weg.
 

[12:35] Leserzuschrift-DE zu Brüste auf spanisch...

Der Kinderkanal KIKA bewirbt und verteilt jetzt Spickzettel "Brüste und Vagina International". Zielgruppe: "Der Kinderkanal von ARD und ZDF hat sich Mädchen und Jungen zwischen 3 und 13 Jahren zur Zielgruppe genommen." Damit keiner zu kurz kommt gibt es natürlich auch noch "Penis und Hoden international". Das ist genau das Kinderprogramm, das sich sicherlich die meisten Eltern für ihre 3-13 jährigen Kinder vorstellen.

Lösung: Gebt den Kindern ausgewählte Bücher in die Hand!

[14:00] Der Schrauber:
Daß die Medien linksversifft sind, wußten wir ja schon lange. Aber jetzt schaut es so aus, als ob sich beim KiKa nur die Pädophilen einfinden und austoben. Muß eine bewußte Auswahl sein, denn Personal wird ja schließlich gesiebt. Nämlich Negativauswahl mit deutscher Gründlichkeit.

Die Medien sind voller Kinderschänder. Von ORF und CNN wissen wir es.WE.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Zu entsetzt, um zu reagieren: Juan erzählt, wie er rechte Gewalt in Cottbus erlebt

Wieder sammelt man im Mainhetzstream nach fremdenfeindlichem Xenophobie-Material. Die Flüchtlinge, das sind ja die Guten und die Brandenburger widerliche Xenophobe! Und man nimmt natürlich einen Super-Studenten aus Honduras, der wie ein Deutscher aussieht. Dieser erlebt natürlich eine zunächst freundliche Aufnahme und dann die Enttäuschung, sobald er sich als Ausländer zu erkennen gibt. Er kann also die Xenophobie wunderbar beweisen. Also, liebe Köter, umarmt doch die armen Flüchtlinge, geht auf sie zu und fragt sie, wie es ihnen geht und lasst sie wirklich an allem teilhaben, denn alles andere ist Xenophobie!

Wieder ein Artikel, der an den Lesern vorbeigeschrieben wurde - siehe Kommentare.

[12:45] Krimpartisan:

Ja, die Cottbusser sind schon eine eklige braune Sippschaft. Alles Nazis! Konnte ich vor einigen Jahren selbst feststellen, als ich 3 Jahre dort studiert habe. Schrecklich!...aber so ein Superstudent aus Honduras erkennt das natürlich sofort und versucht die Gutmenschen noch rechtzeitig vor ihrem Untergang durch die bösen Nachkommen der Sorben zu beschützen...So ein guter Junge...

Satire aus!!! Liebe Cottbusser, ich habe die 3 Jahre in eurer schönen Stadt von Herzen genossen. Vielen Dank dafür und pfeift auf eure Superstudies aus den Shitländern dieser Welt.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Die Geschichte trieft ja nur so vor Unlogik. Juan wollte sich im Fitnessstudio anmelden. Znächst als er Deutsch gesprochen hat, waren sie nett und dann als er ins Englische gewechselt hat, haben sie ihn abgewiesen. Vorher haben sie natürlich nicht an seinem Akzent erkannt, dass er kein Deutscher ist? Er hat ja in perfektem Deutsch gesprochen und hat nur zum Spaß ins Engslische wechseln wollen. Ja, das erlebe ich jeden Tag, wie vereinzelte ältere Deutsche sich zwischen die Ausländer auf dem Bürgersteig drängen und die Ausländer sich entschuldigen und der alte Deutsche ihnen "Halt die Fresse" ruft. Hahahaha.

Es geht aber noch besser, im Laden an der Kasse sagt der Deutsche zum ihm, "Jetzt hast du Platz. Wir müssen aufeinander aufpassen, sonst machen die, was sie wollen." Weil die Deutschen so zusammen halten und aufeinander aufpassen!!! Hahahahaha. Eine Story aus 1001 und eine Nacht! Die Deutsche Mentalität ist eher so, was für ein Glück, dass es den anderen Deutschen trifft und nicht mich. Ja nicht auffallen, sonst ist man sonst noch selber dran. Schnell weg hier!


Neu: 2018-01-31:

[16:00] FMW: Abschaffung der Rundfunkgebühr in der Schweiz? So argumentiert die ARD gegen die „bösen radikalen“ Abschaffungsgegner

[18:45] In der ARD geht sichtbar der absolute Horror vor dem Jobverlust um. Denn das aus der Schweiz könnte sich auf Deutschland ausbreiten.WE.
 

[15:25] RT: Programmbeschwerde gegen ARD: Verschweigen des Völkerrechtsbruchs durch USA und Türkei in Syrien

[10:00] Anonymus: „AfDler totschlagen oder köpfen“ – Facebook weigert sich linksradikale Mordaufrufe zu löschen

[9:20] Wochenblick: Wirbel in sozialen Medien Linke Journalistin schockt: Österreich „sollte nicht existieren“!

Das ganze linke Spektrum inklusive ORF stimmt zu.

[12:20] Leserkommentar:
Wenn laut dieser Schlampe AT nicht existieren darf und das nach deren Wunsch auch zutreffen würde, dann darf sich dieses Affenweib auch eine Arbeit in Afrika oder sonst in irgend einer Islamgegend suchen. Dort wird diese hübsche Blondine wahrscheinlich auch gleich beschnitten. Vielleicht geht es diesem verwöhnten Trampel dort besser. Aber das begreifen solche linken Dummschwätzer nicht. - Halleluja!

[13:20] Leserkommentar-DE:
So sehe ich es auch. Man sollte diese Leute auch nicht nach Guantanamo oder Sibirien schicken, sondern zu ihren Lieblingen - nach Afrika, Afghanistan etc. Einfach den Pass entziehen. Warum sollen wir uns die Finger schmutzig machen?
Man sollte ihnen den Gefallen tun, dann kann Roth, Özdemir, Trittin, Stegner, Schultz und alle anderen Unterstützer in Afrika Politik machen und die Neger vögeln. Sie können dann ihre Umverteilungspolitik dort fortsetzen. ABER bitte die ganze Brut dort absetzen - inkl. Familie, damit es auch mit dem Familiennachzug in Afrika funktioniert - Familie heißt bis zur 3 Generation und 3. Verwandtschaftsgrad.
Mein Vorschlag, diese VIPs dürfen mit einem Flieger dort hin, ihre Schützlinge werden mit ein paar Schuhen ausgestattet und dann per pedes (wie sie her gekommen sind) heim geschickt.
Das halte ich für humaner und lehrreicher.

Auch mit denen wird abgerechnet werden.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Asylbetrüger und ihre Helfer von der deutschen Lügenpresse Akif Pirinçci: Eine schrecklich neue deutsche Kleinfamilie

Pirinçci hat ein ganz tolles Gespür für Dinge, die OBEROBERFAUL sind. So wie hier bei einer getürkten Medienhommage für einen AFRIKANER aus Gambia. Wir haben es hier mit einem extrem abstrusen Fall von Realitäts-Inversion bzw. Realitäts-Zwangsvernichtung in der linken Matrix, die partout nicht abtreten will, zu tun! Man lässt hier ausgerechnet einen Schwarzafrikaner als einen VORBILDLICHEN VATER erscheinen, als ein Musterbeispiel von FÜRSORGE für die neue Gemischtrassenfamilie, obwohl er schon eine Bitch mit Kind in Afrika hat und diese VERLASSEN und damit VERRATEN hat. Warum wird hier ein Afrikaner aufgebessert? Deshalb: Es stört die MSM-Medien GEWALTIG, dass die Patrioten immer wieder behaupten, dass viele Migranten aus archaischen Strukturen Typ Mittelalter mit sehr fragwürdigen Frauen- und Männerbildern kämen. Also bauen sie nach dem Muster des "Syrischer Held findet Geld und gibt es dem Verlierer zurück" ein Gegenmodell auf! Ein Afrikaner mit FORTSCHRITTLICHSTEM MÄNNERBILD ALS VORBILD FÜR KÖTER!!! Es geht darum, die leider als Erfolg von AfD und PEGIDA grassierende Wahrheit zu KONTERN und durch MSM-Fakes zu ersetzen. Multi-Kulti-Erfolgspropaganda vom feinsten.

Die Zeit ist eine der schlimmsten Links-Postilien.WE.


Neu: 2018-01-30:

[11:50] Leserzuschrift-DE zu Lisa Fitz: Wirrer Song voller Verschwörungstheorien

Kaum ist es um Xavier Naidoo und seine BRD-GmbH-Verschwörungstheorien etwas ruhiger geworden, macht Lisa Fitz das nächste Fass auf: "Ich sehe das, was du nicht sehen willst / weil du blind bist - und lieber shoppst und chillst", heißt es in der ersten Strophe ihres neuen Songs.

Was soll man von einem Systemblatt anderes erwarten! Fake News inklusive (siehe Richtigstellung ganz unten).

Die Argumentation in solchen Artikeln folgt immer dem gleichen Muster. Die Kurzfassung hier: A veröffentlicht einen Beitrag auf dem Youtube-Kanal von B. Außerdem fand A Inspiration bei C, der einmal einen Artikel für das Magazin des D verfasst hat. B, C und D sind komisch, also muss A es auch sein. Diese journalistische Fehlleistung fällt auch ausnahmslos allen Kommentatoren des Artikels auf.

[12:55] Der Silberfuchs:

Wir wissen, dass immer mehr Menschen aufwachen oder schon lange die Schnauze voll haben. Deswegen wage ich zu behaupten, dass das Wort "Verschwörungstheorie" gerade in seiner Bedeutung von absurdes Zeug zu hier finde ich die Wahrheit, wenn ich das Gedruckte einfach nur umdrehe, mutiert. Allein die Schreiberlinge haben das noch nicht bemerkt.

[13:00] Leserkommentar:

Das YouTube Video wurde schon gesperrt, aber über Schrang TV kann man es noch sehen. NOCH!

[13:55] Leserkommentar-DE:

Hier der Link zu Heiko Schrang, wo er aktuell dazu Stellung nimmt und auch berichtet, dass sogar bei diesem Clip die Zugriffszahlen auf YT gefälscht wurden.

[14:30] Leserkommentar-DE:

Das Video von Lisa Fitz ist bei youtube NICHT gesperrt! Siehe Link.

[18:30] Wir haben das auch gestern schon mehrfach bekommen. Aber mir war es zu obskur.WE.


Neu: 2018-01-29:

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Parteitag der Päderasten: ARD outet sich als korrumpierte Pressestelle der Grünen

In allen Zeitungen, sogar in den Provinzjournaillen wird die neue Parteispitze der Grünen massiv beworben. Und in Bayern werden sie extra stark abschneiden, durfte ich heute schon lesen.
Ihr Tintenstrolche, bitte kapiert doch endlich: In den USA werden die Linksgrünen und Linken gerade "abgewickelt" und bald auch hier in Europa. Deutschland und Frankreich sind eure letzten Bastionen. Österreich ist gefallen. Die Einschläge kommen näher. Auch in vielen eurer Redaktionsstuben werden die Granaten einschlagen.

In Deutschland wählen über 40% der Journalisten grün. Das sagt alles.WE.
 

[12:10] Leserzuschrift-DE: gestern im TV:

Ich schaue nahezu kein Fernsehen. Gestern Abend kam ich nicht umhin. Tatort; aus Dresden. Die tollsten Frauen als Kommissar*innen und ihr Chef als dummer Junge. Aber das Ende war ein wohlinszenierter Schlag (anders möchte ich es nicht bezeichnen) gegen den Feminismus. Es ging um von Päderasten getötete Kinder. Und am Ende sagte die eine Kommissarin, sie hatte kurz zuvor erfahren, dass sie schwanger ist, sie möchte das Kind nicht. Sozialistisch fraulicher Egoismus gegen das natürliche Empfinden als Mensch Kinder aufzuziehen. Eltern hatten ihre Kinder durch die Hand des Mörders verloren. Die aufgeklärte Karrierefrau von heute erledigt das Töten des eigen Kindes von selbst. Hoch lebe der Sozialismus, hoch lebe der Feminismus. Was andere dazu sagen oder denken ist mir egal. Ich finde es abscheulich und widerlich.

Schade um die verlorene Lebenszeit.

[12:50] Leserkommentar:

Zu dem Satz "Und am Ende sagte die eine Kommissarin, sie hatte kurz zuvor erfahren, dass sie schwanger ist, sie möchte das Kind nicht." ist folgendes zu sagen: Heute mögen die Kinderlosen keine Kinder, in wenigen Jahren mögen unsere Kinder keine kinderlosen Alten.

[15:35] Der Bondaffe:
Da haben sich die GEZ-Sender wieder einmal selbst ins Knie geschossen. Was sagt man dem Zuschauer? Das es auch in den obersten und gebildesten Bevölkerungsschichten des deutschen Karrieremenschentums das Nichtwissen vorherrscht, man könne von Geschlechtsverkehr nicht schwanger werden. Also der gleiche Stand wie in den unterentwickelten Entwicklungsländern. Ein knallharter Personaler würde diesen Kommissarin bzw. Menschentyp vor die Wahl stellen: entweder Karriere oder Vögeln. Entscheiden Sie sich.

Propaganda gegen Geburten musste wohl da auch drinnen sein.WE.
 

[10:10] Der Schrauber zu Lünen: Getöteter Schüler beerdigt - Diskussion um Jugendgewalt

Der Messermord an dem Schüler in Lünen wird von links wieder instrumentalisiert, um eine allgemeine Jugendkriminalität zu bejammern, die es nicht gibt, um Forderungen zu stellen, die man nicht braucht. Kein Wort, daß es simpel wieder ein durchgeknallter Moslem (hier Kasache) war, daß solche Taten bei ethnischen Deutschen derart selten sind, daß man sie nicht für gesellschaftliche Maßnahmen heranziehen kann. Was bringen die geforderten Kurse und Umerziehungen? Ganz einfach: Die Deutschen werden nochmals devoter und verteidigungsunfähiger, die Moslems juckt das nicht die Bohne. Die drehen dann erst richtig auf, teilnehmen werden sie eh nicht, oder aber sie werden massiv stören. Definitiv zum Kotzen ist die Rolle der Medien, die wieder alles derart auf links drehen, daß die Realität aus dem Blickfeld verschwindet.

[12:20] Es ist klar, dass die Linken und die Medien alles verdrehen, was ihnen nicht passt. Sogar sinkende Auflagen stören nicht besonders, die Ideologie ist wichtiger.WE.


Neu: 2018-01-28:

[14:50] MMnews: Der Fall Siemens: Ist Trump wirklich so doof?

[13:50] Stern: "Tagesschau" verstärkte Buh-Rufe für Donald Trump

Das war bei der GEZ-Bande zu erwarten.
 

[11:10] Der Schrauber: Zwei Lehrstücke der arroganten Schulmeisterart deutscher Medien:

Schlagzeile auf der Homepage: Populist gewinnt Wahl. Zeman gewinnt Stichwahl um Präsidentschaft in Tschechien

Und hier Österreich: FPÖ in Niederösterreich Landtagswahl im Schatten eines Nazi-Skandals

Hier wird das übliche AT-Bashing verzapft, natürlich um den angeblichen "Nazi-Skandal". Die Kurzbeschreibungen reichen eigentlich, die Artikel sind Kokelores, es geht hier ums Hetzen gegen Nachbarn, die anders wählen.

Es zeigt einfach nur, wie verkommen deutsche Medien sind, wie extrem arrogant und rechthaberisch man sich gegenüber anderen Ländern Unverschämtheiten herausnimmt, die eigentlich schon massive diplomatische Verwicklungen erzeugen könnten. Highlights deutschen Demokratie- und Toleranzverständnisses, aus vollen Rohren schießen, während die Wahlen laufen, bzw. liefen. Als halbwegs anständiger Mensch kann man sich da nur fremdschämen, obwohl man schon viel Kummer gewohnt ist. Dabei dürfte auch hier klar sein, daß diese Kampagnen aus dem Kanzlerbunker geschaltet sind, denn sonst liefen sie nicht derart synchron durch alle Plattformen.

Ich glaube nicht, dass das aus dem Kanzlerbunker gesteuert wird, da Ausland. Es sind einfach die tief verinnerlichten Reflexe dieser Linksschreiber.WE.
 

[9:50] ET: Prof. Hans Pistner stellt Strafanzeige gegen KIKA


Neu: 2018-01-26:

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Kriminologe Pfeiffer: Bluttat in Lünen ist extreme Ausnahme

Alle Statistiken zeigten, dass Gewaltdelikte an Schulen und auch Tötungsdelikte von Jugendlichen extrem rückläufig seien. Daran werde auch die Tat in Lünen nichts ändern, sagte Pfeiffer der Deutschen Presse-Agentur.

SONDERMELDUNG + + + EXTREME AUSNAHME + + + EXTREM RÜCKLÄUFIG + + + Man sieht, die Matrix ist unerschütterlich, auch wenn sich langsam diese extremen Ausnahmen extrem häufen und quasi schon zum immer extremer werdenden Alltag gehören. Aber es ist ja alles extrem rückläufig, vor allem die Berichterstattung über extreme farbige Täter, denn die werden meist kurzerhand eingedeutscht mit “Mann”, “Jugendlicher” oder anderen Tranquilizern. Meine Meinung: Da stimmt gar nichts mehr in der offiziellen extrem migrationsfreundlichen Darstellung der vertuschten und geleugneten Realität. Man verkohlt uns von vorne bis hinten.

Während viele aus Sicherheitsgründen zB weitestgehend auf öffentliche Verkehrsmittel verzichten, wird laut Statistiken alles besser. Finde den Fehler...

[16:45] Leserkommentar-DE:

Da können sich die Eltern des 14-jährigen Mordopfers aber freuen, dass der Mord an ihrem Sohn eine "extreme Ausnahme" ist. Quasi so etwas wie ein Sechser im Lotto. Unglaublich was so "Experten" alles absondern, nur um in den Medien zu kommen.

Übrigens das Mordopfer Leon Ronny H. hätte am 6. Mai 2018 seinen 15. Geburtstag gefeiert. Morgen um 11 Uhr findet die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung statt. Pfeiffer ist mittlerweile 74 Jahre alt. Da ist die Frage berechtigt, ob er an Altersdemenz leidet. Dieser "Experte" war von 2000 bis 2003 für die SPD niedersächsischer Justizminister.

[17:10] An Altersdemenz dürfte er nicht leiden, sondern an ideolologischer Verblendung. Die Medien holen sich gerne solche "Experten", die deren eigene Sicht bestätigen.WE.


Neu: 2018-01-25:

[16:45] Leserzuschrift-DE zu Trump in Davos Wie der Fuchs im Hühnerstall

Solche Vergleiche sollten eigentlich für eine Presse und für die Süddeutsche Zeitung tabu sein. Dieser Satz unterstellt nämlich tödliche Absichten. Allerdings mache ich das auch, nämlich bei den Invasoren, wo es aber viel besser zutrifft, denn die haben schon manchen Autochthonen REAL ermordet. Ich meine damit die Afrikaner, die sich aufführen, als ob sie als Gäste in einem Hühnerstall wären und könnten sich jedes Hühnchen nehmen, wie es ihnen beliebt. Das ist zwar Hetze, aber wie man sieht, die Presse macht das auch, nur eben bei Trump. Dort ist es eigentlich Majestätsverhetzung und kein anonymes Vorurteil, sondern auf eine ganz bestimmte Person bezogene Hetze. Heißt: Die dürfen, es gibt eben Zweierleimaß: Merkel ist spitze, Trump und Putin böse,egal, wie verkommen Merkels Politik gerade ist.

Warten wir ab, wie die Schockstarre bei dieser Linkspresse aussehen wird.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Na, Trump mischt die Hühner im Stall ganz schön auf. Die fliegen umhehr und gackern und gackern herum und legen doch nur faule Eier.
Trump interessiert das gackern der Hühner nicht, der zieht seine Linie durch. Welches Land wird ihm folgen, indem ein entsprechendes Staatsoberhaupt an die Macht kommt? Es ist einfach genial dabei zuzusehen, wie Trump die Hühner vor sich her scheucht.
 

[10:50] Leserzuschrift-AT zu Türkisches Twitter explodiert vor völkermörderischem Judenhass

Die wahre Meinungsfreiheit gibt es nur in der Türkei. Während sich bei uns keiner mehr "Neger" sagen traut, um nicht als Rassist zu gelten, haben die Türken auf twitter Narrenfreiheit.

Man braucht sich nur im Artikel ansehen, was da alles geschrieben wird.
 

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Nazi-Tweet von KIKA-Moderator interessiert jetzt die Kripo

Der linke Dummkopf und Blockwart hat offensichtlich noch nicht erkannt, daß die Schonzeit für linke Hetze gegen "Rechts" vorbei ist. Sie haben den Bogen in ihrer Siegeseuphorie überspannt und jetzt schnalzt er zurück. Wer nicht hören will, muss fühlen.

Die haben immer noch Schonzeit. Aber bei Nazi-Sachen wird es auch für die Linken gefährlich.WE.
 

[10:25] Focus: Bericht der KEF Katastrophales Zeugnis für ARD: Prüfer zeigen, wie die Sender mit den Gebühren umgehen

Zahlen ohnehin die GEZ-Sklaven.WE.
 

[8:30]  PI: Wegen Server-Umzugs Jouwatch nicht erreichbar

Vermutlich wurde dabei die IP-Adresse des Servers geändert. Dann dauert es etwas, bis alle DNS-Server das mitbekommen.WE.


Neu: 2018-01-24:

[18:25] Jouwatch: Presseschau Lünen: Es gibt nichts zu sehen, bitte gehen sie weiter

[13:50] Silberfan zu Neuer Wirbel um den Online-Kummerkasten des Kindersenders KiKa Hier lernen Jungs, wie man Mädchen an die Wäsche geht

Nein Frau Bell, es ist der ÖR KIKA der die Musels zum aufreißen von Mädchen und Frauen angeworben hat, damit die schon früh lernen wie man Kuffar erniedigt und die Eroberung schmackhaft macht. Die linken Femis verstehen diesen Eroberungskult der ÖR Sender gar nicht, sondern verdrehen wieder mal alles in Richtung Rassismus gegen Migranten.

Diese Linken wissen nicht, womit sie verkuppelt wurden und zu welchem Zweck.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Ich will meinem verehrten Kaiser gern bis zum Lebensende dienen, wenn er dies alles schnell wegmacht!
 

[12:25] Leserzuschrift-DE: Zensur auf Youtube:

Aufgrund des Netzwerk-Durchsetzungsgesetzes werden mittlerweile etliche patriotische und asylkritische Kanäle willkürlich gelöscht. Auch ein Kanal es jungen Berliners, dessen Vater aus Kuba kommt, wurde wegen "Hassverbreitung" gelöscht. Der "Hass" bestand darin, dass er Videos über deutsche Kriegshelden aus verschiedenen Epochen der deutschen Geschichte machte. Auch ein Video, wo über deutsche Erfinder berichtet wurde, gilt als "Hassrede", da pro deutsch...

Gleichzeitig hat dieser Staat kein Problem damit, wenn primitivste Neger-und Affenmusik (Rap), wo zur Gewalt gegen Weiße aufgerufen wird, wo es um sinnlose Bandenkriege und echte Frauenverachtung geht, zu erlauben. Auch Videos, wo Ausländer, meist irgendwelche Moslems, Deutsche beleidigen, werden ebenfalls geduldet. Wer jetzt noch nicht begriffen hat, dass dieser Staat alles, was irgendwie für die Deutschen spricht, vernichten will, dem ist nicht mehr zu helfen

Und diese Konzerne machen da breitwillig mit.


Neu: 2018-01-23:

[10:10] ET: Geheime Manipulationstricks der Medien

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Donald Trump: Er macht psychisch krank

Das wurde nicht etwa als Satire gekennzeichnet, das schreibt man mit blutigem ERNST. Es ist sozusagen eine Zusammenstellung von wahnsinnig gewordenen Linken, denen 1 Jahr lang Trump-Sauce nie geschmeckt hat und die jetzt wie Kleinkinder jaulen und stampfen. Das Foto zeigt natürlich einen wahnsinnig gewordenen Trump, dabei sind es die Linken, die wegen ihrer Dauer-Schnappatmung in Bezug auf Trump und AfD kurz vor dem Endkoller stehen, der ihnen endgültigen Wahnsinn beschert. Die Linken werden schon bald nichts mehr verstehen. Die Ereignisse werden sie einfach überfahren, weil das viel zu schnell für ihre langsame Lernfähigkeit? daher kommt. Das Aufwachen wird für sie nach jahrzehntelanger Realitätsverweigerung sehr schmerzhaft werden. Deshalb hat mich diese Projektion auf Trump sogar amüsiert. Sie trägt die Züge des Niedergangs der “Volksparteien” und der Linken.
Fazit: Solange ihn die Linken hassen . . . hat Trump alles richtig gemacht.

Alles Linke wird sich sehr bald total blamieren.WE.
 

[8:00] Guido Grandt: Medien-Skandal: GEZ-Sender gibt Flüchtlingstipps auf Deutsch und Arabisch wie Abschiebungen umgangen werden können!

[9:00] Leserkommentar-DE:
Da bekommt der Begriff "Islamsozialismus" doch gleich wieder einen weiteren Beleg: Ein bereits etabliertes und zwei neue islamistische U-Boote müssen vom deutschen Gebührenzahler mit Zwangsgebühren durchgefüttert werden und verbreiten Infos, die ihm auch noch schaden. Dagegen war der Ost-Kommunismus vor 1989 tatsächlich ein Kindergarten. Und der war wirklich schon nicht ohne. Ich bin mittlerweile dafür, die deutschen Parallelgesellschaften wieder zu trennen. Sollen sich die linksgrün gehirngewaschenen West-Kommunisten mit ihren neuen Islamistengöttern befassen, von diesen vergewaltigen, kopftreten, messern und morden lassen. Der bei Verstand gebliebene Rest geht seinen eigenen Weg.

Die Moslems sollen glauben, dass die Medien auf deren Seite sind.WE.
 

[7:45] Krone: Kanzler Kurz am Cover: „Baby-Hitler“: Justiz ermittelt gegen Satireblatt

Es wird Zeit, dass diese Linken einmal zur Rechenschaft gezogen werden.WE.


Neu: 2018-01-22:

[9:50] Andreas Unterberger: Der ORF als Helfershelfer von Gaunern

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Tränenreicher Nachruf auf Islam-Terroristen in der Mitteldeutschen Zeitung: „Er starb im Kampf gegen Ungläubige!

Hier zeigt sich die unverblümte Islamkollaboration der Medien, die sogar den Terror von Islamisten noch wohlwollend beschreiben. Im Kampf gegen Rechts suchten sich die Medien ausgerechnet die schlimmsten aller möglichen Kumpels als Mitkämpfer und Alibis für ihren Kampf gegen Rassismus aus: "Flüchtlinge", die mit dem IS sympathisieren und Muslime, die Juden und Ungläubige ablehnen. Die Zeitung soll sich bitte in umbenennen, denn deutsch und mittelmäßig ist da so gut wie nichts mehr, es ist unterirdisch, was da geliefert wurde. Gegen Rechts setzen sie ihre ganze Palette an Verdächtigungen, Rufmorden und Folterwerkzeugen ein, aber einen Terroristen wollen sie am liebsten umarmen und als HELDEN feiern und den bestialischen Terror gegen Unschuldige in einen "Kampf" umstilisieren und damit zur Heldentat hochjubeln. Sie sind so dumm . . . weil Rechte den Islam ablehnen, meinen sie, RESTLOS ALLES, was mit dem Islam zu tun hat, in Schutz nehmen zu müssen.

Die islamischen Eroberer sollen glauben, dass auch die Medien auf deren Seite sind. Das hat einer von denen vor einigen Monaten publiziert.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Die schämen sich nicht, einen Nachruf zu solch Terroristengeschmeis zu schreiben und überhaupt mehr als ein Wort in der Presse zu verlieren , ein Hohn für die Opfer und die Opfer der Terroristen und Asylanten hier werden nicht mit solchen Umfang bedacht...

So sind eben Teile der heutigen Linkspresse.


Neu: 2018-01-21:

[19:20] Jouwatch: Cottbus wehrt sich – Rotfaschisten rasten aus!

Die LInks-Medien beginnen jetzt in panischer Angst um die Wette zu lügen.WE.
 

[13:45] Leserzuschrift-DE zu Oprah Winfrey: Ihre Rede zum Mitnehmen auf Spotify

Jetzt kommt langsam heraus, wozu die #MeTooMitmach - Welle war. Um neue farbige Feministinnen nach oben zu katapultieren und die weißen Männer weg zu ekeln mit der Sexismus-Debatte. Die Medien: Sie lassen wirklich keine Gelegenheit aus, um Farbige an Schaltstellen hin zu jubeln. Oprah for President? Die dürften nicht einmal an so etwas denken! Aber sie tun es! Weil ihnen jedes Mittel RECHT ist, um dem weißen Mann zu schaden. Mit MÄCHTIGE Männer ist nämlich auch und vor allem Donald TRUMP gemeint. In ihrem Hass auf das zum Monster deklarierte Trump-Männchen bauen die Medien also eine gutmenschliche feministische und gleichzeitig kurvig FARBIGE Hilfskonstruktion auf, um ihm zwar nichts gleichwertiges, dafür aber etwas um so dekadenteres und rassistischeres entgegen zu setzen. Es geht in den Medien wirklich nur noch um das EINE: Nicht Sex, nicht Drogen, NEIN! Ganz einfach: Um Buntes. Und dafür ist man sogar bereit zum Bündnis mit dem Islam und zur Verachtung gegenüber dem weißen Mann.

Gestern haben sie wieder massenhaft gegen Trump demonstriert: Hunderttausende marschieren gegen Trump auf. Besonders dort, wo diese linken "Stars" zu Hause sind.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift zu Rebels of Google: Tampons Kept in Men’s Restrooms Because ‘Some Men Menstruate’

Solche Unternehmen kontrollieren die öffentliche Meinung.

Linke PC-Konzernaffen am Werk.
 

[8:20] ET: Video statt TV-Abend: Sebastian Kurz bei Maischberger


Neu: 2018-01-20:

[14:30] SPR: Erfahrungsbericht eines Journalisten

[13:20] Leserzuschrift-DE: Propaganda-Offensive für Merkel:

Ich hatte vorhin das "Vergnügen", bei meiner Mutter die Leserbriefe der hiesigen Tageszeitung zu lesen. Samstags werden da die Leserbriefe aus dem west- und südwestlichen Rheinland-Pfalz abgedruckt. Letzte Woche waren einige Leserbriefe abgedruckt, welche sich mit der Reaktionen der Politik und die Vorgehensweise der Behörden mit dem Umgang angeblich minderjähriger Flüchtlinge befassten. Dies mit dem HIntergrund des Mordes in Kandel.

Heute erfolgte der "Gegenschlag". Auf einer kompletten Seite wird Merkel gelobhudelt, die Flüchtlinge in den HImmel gelobt und Kritiker als ewig Gestrige verschrien.

Was soll ich solchen Gestalten wünschen?

Also hat in der Redaktion jemand angerufen und der Chefredakteur hat mit "zu Befehl" geantwortet.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE:
Ich kann den Kommentar des Lesers von 13:20 für unsere Wochenzeitungen in MV bestätigen. Immer wenn systemkritische Leserbriefe veröffentlicht wurden kommt in der nächsten Ausgabe tatsächlich der "Gegenschlag" von scheinbar ausgesuchten Lesern. Das verfolge ich jetzt schon seit einigen Monaten.

Das ist wohl ein Dauerbefehl an die Medien.WE.


Neu: 2018-01-18:

[16:15] PI: Gegen Dummheit hilft auch Mode nicht Akif Pirinçci: Kleider machen Meute

[14:20] RT: Krise der "Leitmedien" hält an: Neuer negativer Verkaufsrekord von Spiegel, Stern und Focus

[15:00] Der Bondaffe:
Das uns die Leitmedien gewissenlos anlügen, ist uns hinlänglich bekannt. Wer aufgewacht ist, der will die Lügen nicht einmal mehr lesen. So schaue ich staunend zu, wie sich die Welt schnell verändert. Über das könnten die Leitmedien berichten. Das tun sie zielgerichtet aber nicht und dann bringen sie Themen, die niemand mehr in einer sich schnell ändernden Welt interessieren, wenn einem die weltlichen und materiellen Probleme bis zum Hals stehen. So freut es mich jedes Mal, wenn ich ein Titelbild sehe ("Woher kommt der Mensch?") von dem ich weiß, das es in einer angespannten und sich schnell verändernden Welt keine interessierten Leser mehr finden wird. "Wen interessiert das?" wäre die treffende Frage, aber angesichts der Lügen der Leitmedien, darf diese Frage nicht gestellt werden. Es ist eine Welt der Lügen und wieder freut es mich ganz besonders, daß sich die Leidmedien selbst anlügen. Mitleid über diese mir imponierende Dummheit ist somit unangebracht. Laßt sie weiter wurschteln, die lösen sich von ganz alleine auf. Nichts mehr kaufen, Abo kündigen, keine Werbung mehr schalten, dann kommt die Erlösung schneller als man denkt. Man kann also etwas tun.

Hilft auch nichts. Diese Medien dürften über geheime Kanäle für das Links-Schreiben subventioniert werden.WE.
 

[12:35] Leserzuschrift-DE zu Kurz als „Baby-Hitler“ - schon wieder

Die Deutschen haben kein Recht mehr : weder Sicherheit oder Landesgrenzen die Meinungsfreiheit ist abgeschafft, in den Medien wird alles niedergemacht, was nicht auf Merkelführerschaft setzt, der Zwillingsbruder der Nazis, die Sozialfaschisten (alle Altpartein), welche ein EU-Grossreich wollen kleben an der Macht. Da kommt ein Regierungsoberhaupt aus dem Nachbarland und wird als "Baby-Hitler" beschimpft.
Was aus Deutschland schon wieder geworden ist beschämt alle noch klar denkenden Menschen !!!

Die links-linke Titanic war wieder einmal am Werk. Die dürfen sich offenbar alles erlauben.WE.
 

[11:00] ET: Jürgen Fritz: Wie die linken Demokratie- und Menschenrechtsfeinde jeglichen offenen Diskurs zunichtemachen

[10:45] Presse: TV-Beobachtungen Als Kurz in Berlin Österreich, Strache und sich selbst erklärte

OE24: Kurz-Talk: Shitstorm gegen Maischberger

Alles, was nicht links ist, wird in diesen Talkshows brutal niedergemacht.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Kurz bei Maischberger: so eine arrogante deutsche Person müsste schnellstens entfernt werden von solchen Positionen. Es ist die Fortsetzung von dem bashing gegen Trump. Die Medien sind Handlanger und Sprachrohr der linken internationalen Sozialisten.

[12:40] Krimpartisan:
Jeder Politiker der so eine abartige "Show" über sich ergehen läßt, zeigt damit öffentlich, daß er diesem System vorbehaltlos zustimmt. Sonst würde er diese Volksverarschung nicht mitmachen. Kurz ist ein von oben eingesetzter Verfechter dieses zugrunde gehenden Systems und keinesfalls einer der irgend etwas daran verändern will oder darf. Er wird mit dem System untergehen. Wacht endlich auf!

Warum lässt er sich als Regierungschef das gefallen?
 

[8:20] ET: KIKA-Lovestory: HR im Delete-Modus – Polizeischutz für Malvina und Mohamed nach rechten und islamistischen Drohungen


Neu: 2018-01-17:

[16:10] Freeman: Trump zu CNN-Reporter nach geladenen Fragen - "raus"

[9:00] Mises.de: Jens Böckenfeld: „Warum ich die GEZ-Gebühr verweigere“

[8:50] ET: Kandel: Deutungshoheit durch Medienmacht – Mädchen-Mord und „Aktuelle Kamera“?

[8:00] Andreas Unterberger: Wenn Österreich zur konzentrierten Realsatire wird

Diese Linksmedien werden sich ab jetzt total blamieren, weil sie auf der falschen Seite stehen.WE.


Neu: 2018-01-16:

[19:50] Propagandaschau: „Wir berichten nicht über Beziehungstaten“ – Wie die ARD-Lügner sich aus dem Kandel-Skandal herausreden wollen

[18:00] Unzensuriert: Vom Verfassungsschutz beobachtet: ARD räumt linksextremer Punkband 13 Werbeminuten ein

[18:00] PI: Melanie Amann zu Besuch bei Jürgen Elsässer Rohrkrepierer für den SPIEGEL – Pour le Mérite für COMPACT


Neu: 2018-01-15:

[16:30] PI: Mund-tot Versuch der Totalsperrung von Martin Sellner bei YouTube

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Diaa/Mohammed auf Facebook: Ich werde die Deutschen islamisieren

Laut Recherchen des Journalisten Oliver Janich, in Rücksprache mit seinem der arabischen Sprache mächtigen Kollegen Imad Karim, hat unser lieber KiKA-Star Mohammed (neben Bildern von Todesengeln und netten Gruppenbildchen mit subjektiv leicht debil wirkenden deutschen Mägdelein) folgenden Satz bei Facebook in arabischen Schriftzeichen gepostet: „Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken, dass ich die Deutschen islamisiere (aus ihnen Muslime mache).“

Jetzt haben wir einen gigantischen KIKAGATE-Skandal - ein GIGAGATE-Skandal sozusagen! Warum? Weil hier ein von den staatlich-öffentlich-rechtlichen Medien verteidigter Moslem tatsächlich beabsichtigt hat, die Deutschen zu islamisieren! Dieser Moslem beweist damit die Theorien, mit denen sich Hartgeld seit Jahren schon beschäftigt und worüber in den MSM so gut wie nichts zu lesen ist. Über die tatsächlichen Absichten der Moslems. Nicht der Terroristen, sondern der ganz normalen Moslems, die nicht nur zur Show Moslem sind, sondern dies auch real praktizieren! Ein Moslem, der nicht der Scharia nachstrebt, ist eben kein Moslem! Er tut nämlich dann nur so! So wird ein Schuh daraus! Und nicht so: Nur Moslems, die den Koran missverstanden haben, können Terroranschläge begehen. Das ist nämlich eine Notlüge der linken Umvolker-Matrix.

Jeder Moslem kann Terrorist werden, wenn der dazu den Mut hat. Und je mehr Irre sich für diese Berufung entscheiden, desto größer wird der Mut aller Moslems. Und vor einem kommenden Zeitpunkt eines sprunghaften Anstieges des Mutes der Moslems sollten wir uns extrem fürchten! Dieser sprunghafte Anstieg des Mutes kann durch externe Auslöser (Tempelbergeinsturz) stattfinden. Leider jederzeit. Je stärker der Auslöser, desto schlimmer. Die Medien, die Fernsehsender wurden mit dem heutigen Tage ÜBERFÜHRT. Sie hofieren Moslems, welche Deutschland kapern wollen wie ihre Ahnen, welche Roms Schiffe überfielen und Beute machten.

[13:15] Wir haben einmal einen Facebook-Post eines radikalen Islamisten gebracht, wo sich der auch bei den Medien dafür bedankt, dass sie ihnen die Eroberung leichter machen.WE.


Neu: 2018-01-14:

[14:30] Staatstreich.at: Shadowbanning mit Twitter

[14:15] Leserzuschrift-DE: https://www.n-tv.de ist seit heute früh nicht mehr erreichbar.

Laut neusten Infos sollte da über den Mord an Lady Di berichtet werden. So habe ich es gehört, ob es stimmt kann ich nicht sagen. Aber es stimmt was nicht, da bin ich mir sicher.

Das ist ein relativ grosses Medium und sollte verteilte und redundante Server haben. Wer hat es zugedreht?WE.

[16:00] N-TV.de funktioniert wieder.
 

[12:00] ET: Beispiel Syrien: Wie wir von den Medien für dumm verkauft werden


Neu: 2018-01-13:

[9:15] Geolitico: KiKa lehrt Mädchen Unterwerfung

Vorbei die Zeiten, in denen Kinder und Jugendliche sich noch einigermaßen frei von politischer Indoktrinierung entfalten konnten. Jetzt funkt der Staatsfunk schon wieder wie ehedem in der DDR. Allerdings war es in meiner DDR-Kindheit noch vergleichsweise leicht, die allzu plumpe Propaganda der SED von der Wirklichkeit zu unterscheiden. Und diejenigen, die das damals schon nicht konnten, sind jetzt Linke-Funktionäre, saturierte Doppelmoralisten der Grünen oder Redakteure beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Das (unfreiwillige) Thema der KiKa-Doku ist die Dekadenz der Medien.

[12:15] Dazu passend: Kinderkanal-Darsteller ist Fan von Hassprediger

Heute soll auf KiKa eine persönliche Stellungnahme von Mohamed S. ("Diaa") ausgestrahlt werden. Mal sehen, wie er das "Like" für Pierre Vogel erklärt.

[16:00] Leserkommentar:
Die USA, China, Japan und Deutschland sind führend in KI: in den USA, in China und Japan lautet die Übersetzung von KI Künstliche Intelligenz, in Deutschland Keine Intelligenz. Damit können wir gut weitere hunderttausend Analphabeten aufnehmen.

Diese GEZ-Sender sollen sich in die Nähe des radikalen Islams bringen. Das ist Absicht.WE.


Neu: 2018-01-12:

[17:20] PI: Nach Imam Bajrambejamin Idriz folgt der nächste Wolf im Schafspelz Münchner Medien bauen jungen Imam für neues Islamzentrum auf

[12:35] Nachtwächter: Project Veritas: “Shadow banning“ unerwünschter Twitter-Inhalte

Das gibt es nicht nur bei Twitter, sondern auch bei anderen sozialen Medien und in den Kommentarspalten der MSM.


Neu: 2018-01-11:

[15:30] Jouwatch: Wie die „Tagesthemen“ den Mord an Mia instrumentalisieren, um gegen besorgte Bürger zu hetzen

[9:10] Leserzuschrift-AT zu „Es wird immer häufiger gemischte Paare geben“: Hessischer Rundfunk verteidigt umstrittene Kika-Doku

Wie kann man nur sooooo gehirngewaschen sein....? Die "linksradikale" Redakteurin hat überhaupt nichts kapiert, geschweige denn ansatzweise verstanden, worauf sich die Kritik bezog!

Sie sieht den "Fehler" auf der Zuseherseite. Einsicht ist von ihr nicht zu erwarten. 

[10:05] Leserkommentar-DE:

Mit dem Hinweis auf gemischte Paare verrät uns diese linksverdrahtete Redakteurin in ihrem linken Drahtnetzwerk, was den Linken ein Herzensanliegen ist: Die Vermischung der Rassen. Also hat sie sich selbst als Rassistin geoutet. Ob man Rassen rein halten will oder bewusst vernichten will, beides ist eine Form des Rassismus . . . das eine der Versuch, Völker zu erhalten und zu vergrößern und das andere, Völker zu vernichten und ihnen andere Gesichter zu geben, ein Volksmordismus, um einen vergleichbaren Begriff zum Rassismus zu bekommen.

Die Redakteurin hat wirklich nichts kapiert, es ging bei diesem Propagandaschinken darum, dass gelogen wurde, dass sich die Balken biegen und darum, warum man Kinder nicht warnt. Erst dann kommt der rassische Aspekt. Es geht darum, die Schonlängerhierlebenden und deren Kinder vor Gefahren zu schützen und der Kika-Genderkampf-Merkelsender sollte sich hüten, diese Kinder in die Gefahr hinein zu treiben durch lügende Glorifizierung der Vermischungen.

[11:50] Es ist klar, dass die keinen Fehler zugeben wird. Ausser es kommt ein Befehl dafür von weiter oben.WE.

[13:10] Leserkommentar:

Aus meiner Sicht liegen viele Probleme im Jahrzehnte konsequent durchgezogenen und propagierten Feminismus. Moralisch vollkommen verrottete Gestalten wie z.B. Alice Schwarzer, propagierten der Damenwelt eine Lebensform, der jedwede Verantwortung und Moral vollkommen abgeht. Der normale Mann wurde dressiert, zum Schosshündchen umgewandelt und repräsentiert heute einen kochenden, kuchenbackenden Vollspasten der sich im Gesetzeskäfig kaum mehr zu rühren wagt. Durch Abtreibungsparagraphen haben es diese Gestalten geschafft, sich vollkommen gefahrlos unter jeden verfügbaren Stecher zu schieben, gleichsam haben ein brutales Unterhalts-, und Scheidungsrecht für eine sattsame Einkommenquelle derartiger Schlunzen gesorgt und der Unmoral Tür und Tor geöffnet.

Der deutsche Mann als solcher ist somit ein Opfer, durch und durch. Da das Selbstbild dieser Weiber es allerdings nicht erlaubt sich mit Opfern abzugeben, bleibt dem deutschen Mann die Rolle des Versorgers, während die Damenwelt hemmungs- und hirnlos auf die Jagd nach neuen Befriedigungsopfern machte um die neugewonnene Freiheit auch ausgiebig durchzuvögeln. Da kommt so ein halbwilder Stecher aus dem Orient doch grade recht. Frischfleisch per Flieger oder deutscher Bahn direkt in Muttis verwaistes Schlafzimmer... Leider funktioniert bei Memet, Achmed und sonstwem die gewohnte Konditionierung nicht. Solche Jungs lassen sich nicht mit Trennungs- und Scheidungsdrohungen unterdrücken... Da gibts dann gleich mal was aufs Maul.

Der enteite deutsche Zahlmichel hat gar nicht die Power dem etwas entgegenzusetzen. Und der gute Jan-Malte, Kevin oder Karl-Julius, der das Pech hatte von solchen Drecksweibern allein aufgezogen zu werden ist eh zu gar nix zu gebrauchen, denn wenn man diesem Spastie sein I-Phone wegnimmt, findet er nichtmal den Weg zum Klo... Nu, da diese Damen zu merken beginnen wie beschissen ihr Lebensentwurf eigentlich ist, brauchts einen Schuldigen. Wer bietet sich an? Na klar, der eierlose deutsche Mann. Darum diese MeToo-Kacke. Schuldkult initieren um vom eigenen Versagen abzulenken. Doch diesen rudimentären Resten von Weiblichkeit sei gesagt, eure Party ist vorbei... Eure Männer sind zu Schwuchteln mutiert, eure Blagen sind vollkommen unbrauchbar und eure neuen Götter brauchen euch nur um ihren Rotz abzuladen. Glaubt ihr denn wirklich, so ein Typ wird mit einer Ungläubigen leben? Euch süsse Kinder schenken und jeden Tag für euren Luxus arbeiten gehen? Falls ja, seid ihr noch blöder als ich dachte.

Der Punkt mit der Konditionierung ist wesentlich - warum Frauen aber wirklich denken, dass Männer aus fernsten Kulturkreisen genauso reagieren wie deutsche, ist unerklärlich.

[13:50] Leserkommentar DE: Zum blauen Kommentar unter 13:10:

Das ist sehr wohl erklärlich, denn jegliche Information über die kulturellen Hintergründe wurde und wird konsequent in der Bildung ausgespart. Auch in den Medien - siehe aktueller KIKA-Skandal. Ganz besonders aber in der Schule, wo man auf entsprechende Hinweise von Eltern geradezu hysterisch reagiert - wie kann man nur, und dann gibts umgehend die Rassismus-Nazi-Fremdenfeind-Keule, ich hab sowas sogar schriftlich und ja, das heb ich sehr gut auf.

Das Absicht: alles, was heute an der Macht ist, soll auf der Seite des Islams gesehen werden.WE.


Neu: 2018-01-10:

[18:20] Nachtwächter: James O’Keefe: “Die häßliche Wahrheit“ über Twitter

[16:30] Andreas Unterberger: Vom Master des ORF-Desasters zum Medien-Kartell

[9:30] ET: Steve Bannon verlässt Breitbart News

Nach dem Bruch mit Präsident Trump und schwerreichen Geldgebern verlässt Steve Bannon auch noch Breitbart News. Vor Kurzem noch im innersten Kreis der Macht, steht der ehemalige Chefstratege des US-Präsidenten nun vor dem Nichts.

Vor dem Nichts steht der vermögende Bannon nicht, aber Einfluss hat er verloren.
 

[9:25] RT: Eigentor des Tages: Chefredaktion von Spiegel Online will RT Deutsch trollen und blamiert sich

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Alter falsch, Name falsch: Experten warnen vor Flüchtlings-Doku auf KiKa

Mit diesem "Film" über Mohamed und Malvina für KINDER!!! haben sich die Medien ein faules Lügen-Ei ins Nest gelegt. Kein Wunder sie haben es wieder entfernt, der Druck von PI und AfD hat gewirkt. Die Botschaft: Achtung, Merkels "Neue" lügen und sind nicht ungefährlich! Sie bestehen auf ihrer doch so anderen Kultur! Und sind viel zu oft am 1.1. irgend eines Jahres geboren, was ja nicht sein kann!!! Daher fragt BILD zurecht, ob auch der KiKa-Syrer mehr Verdächtiges an sich hat, als man uns jetzt auf Druck zugeben musste: ALTERSFÄLSCHUNGEN!

Man kann wohl von einer Fälschung sprechen, schließlich wird im Artikel bestätigt, dass man seinen Ausweis gesehen hat.


Neu: 2018-01-09:

[17:20] ET: „Sie gehört mir“: Besorgte Mutter schreibt Brief an KIKA wegen Beziehungsfilm

Es wird immer sichtbarer: die GEZ-Sender dienen der islamischen Eroberung Deutschlands.WE.
 

[16:40] MMnews: Der SPIEGEL klärt auf: US-Kältewelle passt zur Erderwärmung

Sie lassen von ihrem grünen Aberglauben einfach nicht ab. Und dass es gerade in der Sahara schneit, spielt wohl auch keine Rolle.WE.
 

[16:40] PI: Altersangabe wurde auf "19" hochkorrigiert, Namensfälschung noch nicht KiKA streicht Wiederholung des Malvina/Mohammed-Films

[8:35] Jetzt 19: Alter korrigiert: Wirbel nach Flüchtlings-Doku im Kinderkanal

Doch Malvina nennt auch ihre Grenzen: Zum Islam konvertieren will sie nicht, ein Kopftuch tragen auch nicht. "Ich bin eine Christin - und eine Emanze", sagt sie.

Frauen wie sie erkennen den Ernst ihrer Lage nicht einmal ansatzweise.

[9:35] Leserkommentar-DE:

Solcherlei Frauen marschieren wie die Schafe direkt auf die Schlachtbank zu.

[9:40] Der Schrauber:

Ein Blick auf die Mutter reicht mir schon wieder, dann brauche ich keine zusätzlichen Infos mehr, um ein abschließendes Urteil über die Familie zu fällen. Wenn das gleiche passiert wie in Kandel, wird es schwer umzudeuten sein, weil es diesmal in allen Massenmedien war, auf jeden Fall wird es sehr viele mehr aufschrecken, als man mit der Propaganda auf Linie brachte. Hier ist die ganze Schmierenkomödie im Detail aufgelistet. Achtung: Kotzgefahr, alleine die Detailbeschreibung hebt den Magen, man kann es nur sehr schwer ertragen! Und noch was: Keinen Illusionen hingeben, das ist deutscher Massenkonsens!

[10:00] Krimpartisan:

Alle Menschen wie diese Frau sind hoffnungslos verloren. Da ist nichts mehr zu retten. Christin und Emanze, das sagt alles...irreparabel.

Den letzten Satz vom Schrauber muß man in Stein meißeln, in Erz gießen oder einfach ohne Unterlaß schreiben, weiterverbreiten und bestätigen. In diesem Satz ist die ganze Misere dieser Welt mit wenigen Worten exakt beschrieben.

[10:20] Leserkommentar:

Jetzt 19? Ich weiß nicht ob ich darüber lachen oder kotzen soll, 19??? Der Kerl ist mindestens schon 25.

[12:20] Diese Beispiele zeigen: Teile eines ganzen Landes sind immer noch in Flüchtlings-Hypnose. Das wurde primär über die Medien gemacht.WE.

[12:25] Leserkommentar-DE:

Zeige mir die Eltern des Mädchens. Ich meine, die ist Minderjährig, ob der Typ nun 19 oder 25 ist. Bei einer solchen Beziehung haben die Eltern auch noch ein Wort mitzureden. Wahrscheinlich ist es denen aber auch egal, oder sie sind glücklich, dass ihre Tochter nun auch an der Umvolkung mitarbeitet (Da lachen ja die Hühner, sie lehnt jetzt Schweinefleisch ab, will aber nicht konvertieren. Das ist der erste Schritt. Soll mir aber recht sein, bleibt mehr vom Schwein für mich. Ja, und sie ist Emanze, hahahaha. Welche Emanze würde ihre Essensgewohnheit für einen Typen aufgeben???). In Zukunft, wenn sie das überlebt, kann sie nur mit einer Tüte über dem Kopf durch die Stadt gehen.


Neu: 2018-01-08:

[15:45] FMW: Erpressung? Neuer ARD-Chef (ehemaliger Merkel-Regierungssprecher) will höheren Rundfunkbeitrag, und droht mit weniger Inhalt – wir haben da konkrete Kürzungsvorschläge!

[16:30] Der Silberfuchs:

Jaaa! Bitte das Programm reduzieren und die GEZ aber auch proportional senken. Bei der Dürftigkeit der Nachrichten und bei der Qualität der Filmeigenproduktionen kann man das Niveau nicht mehr senken; also bitte lieber die Sendezeit drastisch reduzieren. Niemand wird es vermissen.

[17:50] Der Artikel zeigt es: es geht ihnen nur um die üppige Versorgung der eigenen Bosse, Angestellten und Günstlinge.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:

Das was ARD und ZDF zu Weihnachten gebracht haben ( sogar schwarz-weiß Filme ) waren alles Filme aus früheren Jahren von Michel aus Löneberg - Sisi - Dinner for One - Lederstrumpf - Ekel Alfred - usw: keinen einzigen neuen Film. Neu waren nur die LÜGENNACHRICHTEN, nicht mal das Wetter konnten sie richtig voraussagen.

[19:30] Leserkommentar-DE:

Das war jetzt aber bei dem knappen Budget auch nicht mehr möglich. Betriebsfeiern, Ausflüge sowie Koks und Nutten werden ja ständig teurer, dazu die angemessene Altersversorgung für verdiente Kollegen, da bleibt kaum genug Geld um überhaupt die Wiederholungen zu senden.

Abgesehen von Rentnern schaut ohnehin kaum jemand diese Sender.
 

[13:00] Leserzuschrift-AT zu The Trump Monster

Eben einen interessanten Artikel gelesen - Jeff Thomas von caseyresearch über das von den Medien fabrizierte "Trump Monster", auf den sich der ganze Hass der wirtschaftlich schwer angeschlagenen Amerikaner konzentrieren darf.

Die linken Medien werden sich sehr bald wie alle Linken total blamieren.WE.
 

[11:30] Focus: Moderator hatte genug Trump-Berater stimmt Lobgesang auf Präsidenten an – da bricht CNN Interview ab

Ist eben ein linker Pädo-Sender.
 

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Kinderkanal von ARD und ZDF betätigt sich als Kuppelsender mit "Flüchtlingen" KiKA: Love-Story zwischem Moslem-Syrer und 16-jähriger Deutscher

KiKa = KiKo = KiKu . . . Kinder an Moslems koppeln und kuppeln . . . von der GEZ finanziert. Multikulti Träume, die politisch schon lange vorgeträumt wurden und die nun in die Realität umgesetzt werden sollen. Die Kuppelei ist wichtig, denn es geht auch darum, dass die vielen fremdländischen und “südländischen” Männer nicht in die Kriminalität abrutschen, sondern Familien bilden, wie unlängst von einem Kriminalitätsprofessor zu hören war. Die kleine deutsche Jugend soll sich gefälligst opfern und verkopftuchen, damit die Krimirate wieder sinkt, so das Kalkül. Und wie man hier sieht, können sich so 20-jährige Moslems 15-jährige Naivkinder schnappen.

Diese GEZ-Sender müssen sich selbst umbringen und bemerken es nicht einmal.WE.


Neu: 2018-01-06:

[17:15] PI: GEZ-Propaganda-TV Akif Pirinçci: Darmbruch ins Negerland

[14:45] Bild: Facebook sperrt Nutzer wegen Harmlos-Kritik

Trotz zahlreicher strittiger Zensur-Fälle sieht die Bundesregierung nach Aussage des Justizministeriums derzeit noch keinen Handlungs- oder Änderungsbedarf beim „NetzDG“. Das Gesetz sei praktikabel, die Regeln nicht neu. Unternehmen wie Facebook oder Twitter seien verpflichtet, „rechtswidrige Inhalte“ zu löschen, sagte ein Sprecher.

Da Kritik an der Regierung zuverlässig gelöscht wird, sieht sie naturgemäß keinen Handlungsbedarf.
 

[10:00] ET: Twitter will keine Nutzerkonten von ranghohen Politikern sperren

[9:55] ET: Juraprofessor sagt: Frau von Storchs Tweet ist kein Fall fürs Strafrecht


Neu: 2018-01-05:

[13:00] Der Pirat zu Nato-General: Russland simulierte bei Militärübung "Großangriff auf Nato"

Dieser Vorwurf ist ungeheuerlich und entbehrt jeglicher Grundlage. Mit dieser Behauptung lehnen sich die Verantwortlichen sehr weit aus dem Fenster. Zu behaupten, dass Russland einen Angriffskrieg geübt hat, gehört wohl zum letzten Aufbäumen eines fallenden Systems. Wir sollten tatsächlich kurz vor den Enthüllungen stehen. Vielleicht sehen wir von Putin auch den ersten Schritt, wenn er seine Archive öffnet? Die Schlafschafe werden bald aus ihrem tiefen Schlaf brutal herausgerissen werden!

Das ist nur Ablenkung vom wirklichen Feind, dieser heisst Islam.WE.
 

[8:05] ET: Eva Herman im Video: Was bei Facebook korrekt ist, bestimmen bekannte Journalisten

Erwähnenswert ist auch, dass die Finanzierung zahlreicher dieser genannten „Überwachungs“-Aktionen aus den Stiftungen des bekannten US-Milliardärs und Hedge-Fonds-Spekulanten George Soros erfolgt.

Letztlich werden Unsummen in die Lenkung der öffentlichen Meinung investiert.

[9:15] Krimpartisan:

Wie kann man so krank sein und auf dieser irren Plattform noch mitmachen, wo die Machenschaften doch inzwischen allseits bekannt sind. Wie krank können Menschen sein. Die Nutzer müssen sich nicht über Zensurmaßnahmen, Sperrungen und Löschungen aufregen, sondern lediglich über sich selbst!


Neu: 2018-01-04:

[20:00] Jouwatch: Polizisten packen aus: „90 Prozent unserer Klienten haben keinen deutschen Pass“ – Auffallend gute Reportage im Südkurier

In Regionalzeitungen kann man noch ehrlichere Arbeit vorfinden als in den "großen" Tageszeitungen.
 

[17:30] Opp25: Katzenjammer: Zeitungsverleger kritisieren Blockade des Twitter-Accounts von „Titanic“ als Zensur

[16:50] Jouwatch: ARD-Horrorvision: Gutmenschen müssen vor bösen Rechten aus Deutschland fliehen!

Das Szenario in naher Zukunft: Europa ist im Chaos versunken. Rechtsextreme haben in vielen Ländern die Macht übernommen. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende, Muslime und Homosexuelle verfolgt. Jan Schneider (Fabian Busch) hat sich als Anwalt auf die Seite enteigneter Opfer gestellt. Als er erfährt, dass ihn das Regime erneut ins Gefängnis stecken will, beschließt er zu fliehen. Sein Ziel ist die Südafrikanische Union, die nach einem Wirtschaftsboom politische und ökonomische Stabilität genießt. Ein Frachter soll ihn, seine Frau Sarah (Maria Simon) und die beiden Kinder Nora (Athena Strates) und Nick (Ben Gertz) gemeinsam mit anderen Flüchtlingen nach Kapstadt bringen, doch die Schlepper setzen ihre Passagiere in viel zu kleinen Booten vor der Küste Namibias aus.

Was sich die ARD immer einfallen lässt...

[17:50] Der Silberfuchs:

Dieses plumpe und propagandistische Machwerk der ARD wird genauso im Orkus der Filmgeschichte verschwinden wie 99,9% der Filme der DDR 1.0 Wofür brauchte die GEZ doch gleich noch einmal 3 Mrd. € mehr? Ist es wirklich so kostenintensiv das Volk mit derartig primitiver Ablenkung zu verblöden? Noch einmal meine Aufforderung: Leute, schmeisst die Glotzen zum Fenster raus!

[18:45] Leserkommentar-DE:
Nein Silberfuchs nicht die Glotzen zum Fenster rauswerfen. Zur Zeit einfach aus lassen. Ganz einfach. Es wird alles anders, so einen Müll werden wir nie wieder sehen. Wir Vorbereiteten haben dann Zeit uns schöne niveauvolle Sendungen an zu sehen. Die, die nicht vorbereitet sind, haben dazu dann keine zeit mehr. Sollten die mit der Arbeit fertig sein, fallen die alleine ins Bett.

Sehr bald brauchen wir die Glotzen für die Berichte über den Grossterror und die Geständnisse von Gitmo.WE.

[19:25] Der Pirat:

Und zwar alles in Full-HD, damit das Orange der Overalls so richtig zur Geltung kommt!

[19:35] Krimpartisan:

Da muß ich den Silberfuchs energisch verteidigen. Nicht der Inhalt ist das Schlimmste am Fernseher. Das Gerät selbst ist das Unheil!!! Wenn ihr den behalten wollt, dann behaltet doch bitte auch das jetzige System. Dann habt ihr garnichts verstanden.

Das klassische Fernsehen stirbt sowieso aus.

[19:40] Der Silberfuchs zu den Fernseh-Freaks:

Während Ihr Euch dann den schönen Dingen hingeben werdet oder Euch die Aburteilungen der heutigen Polit-Exekutive anschaut, werde ich zu tun haben. Es ist sehr viel Silber für einen kleinen ausgewählten Kreis von Freunden in Gold umzutauschen und Ag+Au sinnvoll nach der Drei-Speichen-Regel zu investieren. Arbeit für 12...20 Leute für min. 3 Jahre ... (Dann setzen wir uns alle zur Ruhe - ohne Glotze.)
 

[16:15] Leserzuschrift-CH zu «10 vor 10» darf AfD nicht rechtsextrem nennen

Ein Zuschauer hatte beanstandet, dass SRF die Parteien AfD, FPÖ und PVV als rechtsextrem bezeichnete. Nun gab ihm der Ombudsmann recht.

Wie weit die Massenverblödung bereits fortgeschritten ist zeigen all PRO-LINKS gehirngewaschenen Leserkommentare.


Neu: 2018-01-03:

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Debatte um das NetzDG Auch Gagschreiber unter den Opfern

Der Rundumschläger NetzDG zur Züchtigung renitenter Köter wütet! Merkel ist damit endgültig zur Diktatorin einer Buntesislamdiktatur geworden. Genau das hatte man uns ja von den vE angekündigt, dass vor dem Systemwechsel die Knebelung der Meinungsfreiheit käme und sich der Staat als echte Diktatur zeigen würde. Das ist nun wohl ganz offensichtlich wie angekündigt erfolgt. Aber kein Grund zum Feiern, denn es trifft unsere Brüder im Geiste, eben die renitenten Bürger, die ihre Klappe einfach nicht halten können und bei ihrer Meinung bleiben, trotz allumfassender Zwinger-Gehirnwäsche aus allen Kanälen und Presserohren!

Das ist jetzt auch egal. Ab kommender Woche soll das grosse Aufräumen beginnen. Ab Morgen sollen die Aufdeckungen kommen.WE.
 

[10:00] RT: Deutscher Fake News-Meister 2017: Titel geht an BILD und deren Chefredakteur Julian Reichelt

[8:25] Leserzuschrift-DE zu Studie stellt Zusammenhang zwischen Kriminalität und Flüchtlingszuzug fest

Ein wichtiger Aspekt des Problems sei, dass Flüchtlinge in Deutschland häufig in Männergruppen lebten – ohne weibliche Bezugsperson. „Überall wirkt sich negativ aus: der Mangel an Frauen“, erklärt Experte Pfeiffer.

Jetzt werden schon die Kriminologen zu Kupplern! Man entschuldigt mit jedem Satz die Kriminalität der “Flüchtlinge”. Wir haben es hier mit einem Komplott aus Flüchtlingen und Gutmensch-Kriminologen zu tun. Andere Kriminologen würde man aus der Matrix entfernen oder “unten” halten. In der Gutmensch-Höhenluft gibt es nur noch diese Opportunisten der Willkommenskultur und die werden an dem Übel nichts ändern!

Das Mantra im Artikel: “. . . krimineller seien Flüchtlinge aber nicht.” Aber wie passt das dazu? . . . “zu 92,1 Prozent sei diese Zunahme Flüchtlinge zuzurechnen”. Ich benutze dieses Wort nicht. Aber jetzt ist es fällig: Wir werden verarscht. Nach Strich und Faden. Schlussfolgerung: Der Staat ist kriminell, weil diejenigen, welche Kriminalität verfolgen,selbst Partner und Kollaborateure der Kriminellen sind. Vergesst die Polizei. Sie kann nur noch die Bruchstücke aufsammeln, welche die Kriminellen übrig hinterlassen haben.

Hier möchte man uns letztendlich erklären, dass alle "Flüchlinge" und Einheimische grundsätzlich gleich kriminell sind. Das wundert nicht, schließlich ist der Auftraggeber ein Bundesministerium.

[9:20] Krimpartisan:

Für diesen Pfeiffenkopf sind jetzt die deutschen Frauen schuld...und natürlich auch die deutschen Männer, da sie die Frauen für sich in Anspruch nehmen. Also, fühlt euch jetzt bitte schuldig!

[9:25] Leserkommentar-DE:

Natürlich sind die armen Merkler völlig harmlos, wir müssen uns diesen nur bedingungslos unterwerfen, sie als unsere Herren anerkennen, ihnen Zucker in den allerwertesten blasen, für sie arbeiten und ihnen die deutschen Frauen zur Verfügung stellen. Wie heißt ein altes Lied? Schuld war immer nur der Deutsche?

[10:20] Der Silberfuchs:

Der Pfeiffer ist mir vor längerer Zeit schon einmal mit so einer ähnlichen propagandistischen Sache aufgefallen. Ganz früher schrieb er, glaube ich, Bücher über spektakuläre Kriminalfälle ... heute schreibt er Studien, DER EXPERTE! Und jeder kennt doch das Kaufmannslied: "Wes Brot ich ess, ..." Also, nehmt diese Schreibhure bitte nicht so ernst. Ist schon schlimm genug, dass er vom Steuerzahler leben darf, da braucht er nicht noch mentale Streicheleinheiten. Frei nach Schiller könnte man auch sagen: Er ist ein Gesandter [des Systems], kein geschickter."

[13:00] Ganz traut sich dieser "Experte" ohnehin nicht die Wahrheit zu schreiben: dass der grösste Teil der Kriminalität von Ausländern kommt. Nur ein kleines Stück Wahrheit.WE.


Neu: 2018-01-02:

[16:40] Rentensachen auf Sozialsysteme ausgelagert.WE.

[14:50] ET: Zensur: NetzDG seit 1.1. komplett in Kraft getreten – Schauspielerin Heißenberg gesperrt

[7:45] Merkur: „Was zur Hölle ist in diesem Land los?“ AfD-Politikerin empört über Kölner Polizei - Twitter sperrt Storch

Bei Twitter und Facebook sind auch einige Manager reif für Gitmo und die roten Overalls.WE.


Neu: 2018-01-01:

[19:20] SKB: Realität holt Massenmedien ab – Hoffnung für 2018

[12:45] ET: ARD „fehlen drei Milliarden Euro“: Neuer Sender-Chef will Rundfunkbeitrag drastisch erhöhen

Aber bei den eigenen Gehältern und Pensionen wird nicht gespart.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Ich gehe morgen zu meinem Arbeitgeber und fordere eine Gehaltserhöhung von 3000 Euro im Jahr mit der Begründung, ich habe mehr Geld ausgegeben als geplant. Bin mal gespannt.

Der Staat und der staatsnahe Bereich ticken eben anders.

[19:00] Der Bondaffe:

Ich habe gestern wieder den üblichen Gebührenbescheid der GEZ in meinem Briefkasten vorgefunden. Wie immer 14 Tage rückdatiert mit Mitte des Monats Dezember, daß man bestimmte Fristen eigentlich kaum einhalten kann. Auf das will ich gar nicht hinaus. Denn das, wo ich einen richtigen abgrundtiefen Hass auf den Absender bekomme, ist den Umstand, wenn man den Weihnachtsfrieden nicht einhält, also die Zeit zwischen 24. Dez. und Anfang Januar. Es sind böse, grausame, finstere, energetische Gestalten bei der GEZ und das ist dieser Laden bis in die letzte Pore.

Für 2018 wünsche ich mir und uns allen aus tiefstem Herzen, das dieser Laden aufgelöst wird und in den tiefsten Abgründen der Hölle, die die Herrschaften repräsentieren, verschwindet. Mögen sämtliche Teufel der Hölle den Repräsentanten und Unterstützern des GEZ-Systems das antun, was man uns, dem Volk, mit diesem abscheulichen, widerwärtigen, perfiden Lügenprogrammen angetan hat.

[20:00] Schickt ihnen unseren Workuta-Cartoon. Sobald es losgeht, werden sie es verstehen.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: Silvester-Müll im TV:

Genau so war es gestern auf ZDF, die Silvesterparty am Brandenburger Tor. Habe die Sendung geschaut, so einen Mist haben wir noch nie gesehen, da wäre jede Rentner Party lustiger gewesen. Auch alle anderen Sender im TV nur Müll, als sollten da dann überall Sondersendungen laufen, anders kann mir das nicht erklären.

Wahrscheinlich sollten Kriegsberichte laufen, aber der Krieg kam nicht.WE.

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at