Terrorismus 2017

Diese Seite beobachtet terroristische Aktivitäten aller Art, besonders im Westen.

Neu: 2018-11-30:

[16:05] Leserzuschrift-DE zu Urteil in Hamburg Autobombe sollte 200 Menschen töten – Islamist muss in Haft

Er bastelte an einer Bombe, die 200 Menschen in den Tod reißen sollte – doch die Pläne wurden vereitelt. Am Freitag hat das Hamburger Oberlandesgericht Yamen A. nun verurteilt. Er muss mehrere Jahre in den Knast.

Wieder ein Syrer, der die Willkommenskultur genutzt hat, um dem Wehrdienst in Syrien zu entkommen, dann sich radikalisierte und möglichst viele Kuffar töten wollte. Ein richtige Fachkräfte-Karriere von Merkels neuen Kindern.

Alleine mit jenen "Willkommensstraftätern", die vom Gericht verurteilt wurden, kann man ein ganzes Buch füllen.

[19:30] Der Mitdenker:

Die folgende Posse habe ich im Gutmenschenradio gehört: Der Anwalt des Terroristen plädierte für Freispruch, weil gar nicht klar war, ob der Subhumanoide den Sprengstoff vielleicht "nur so" hatte - also so, wie ein Stück Butter, was man eben doch immer zu Hause hat. Zu solchen Anwälten habe ich mich hier, vor einiger Zeit, schon einmal geäußert. Auch das sind üble Volksverräter, denn dieser Winkeladvokat ist eindeutig dafür eingetreten, daß ein Vollterrorist wieder frei kommt und fröhlich weiter Kuffar töten kann bzw. daran arbeiten. Sowas dürfte normalerweise nur noch Streitigkeiten wegen Hecken, die über den Zaun wachsen, vor Gericht bearbeiten. Wie kann man nur so widerwärtig gegen das eigene Volk sein?

[19:55] Der Pirat:

Zum Mitdenker: Die Reinigung der Gesellschaft erfolgt auf allen Ebenen! Die Politiker und die ausführenden Beamten gehören zur offensichtlichsten Riege! Dazu gesellen sich dann die Protagonisten aus der „Pseudowirtschaft“! Diese Gruppe erkennt man daran, dass sie eine staatliche Gebührenordnung für ihre Rechnungen haben. Genau diese Personen sorgen für die Machterhaltung des Systems! Es ist das staatlich organisierte Heer der Anwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und sonstiger Maden! Meine Lieblingsklientel arbeitet beim Finanzamt!

[20:10] Sagen wir es so, der Pirat ist recht gut eingeweiht. Wir werden ihn wiedersehen.WE.


Neu: 2018-11-28:

[18:55] Leserzuschrift-DE zu Lübeck / Messerattacke im Linienbus

Die von der Staatsanwaltschaft beauftragte forensisch-psychiatrische Sachverständige kommt in ihrem vorläufigen Gutachten zu dem Ergebnis, dass der Beschuldigte bei Begehung der Tat aufgrund einer psychischen Erkrankung schuldunfähig war. Ein Strafverfahren - mit dem Ziel einer Bestrafung des Beschuldigten - kann daher nicht durchgeführt werden.

Nächster VERTUSCHUNGS-Knaller! Die Absicht ist damit klar: Terror = psychische Krankheit = kein Terror. Diese Grundformel hat bewirkt, dass es in Deutschland seit 2018 keinen offiziellen Terror mehr gibt! Denn die Terrortäter sind zu 100 % psychisch krank - Widerspruch könnt ihr euch sparen! Und die Suche nach Terror-Ereignissen ebenfalls, denn diese sind nunmehr gänzlich Vorfälle psychischer Ausnahmezustände. Und damit kein offizielles Problem mehr. Deshalb ist das Merkel-Reich so genial. Es beherrscht uns über die Sprache und schreibt vor, wie diese offiziell im Polizeibericht zu benutzen ist. jeder Polizeibericht ist nur noch die Kopie einer Schablone, in welcher bestimmte Begriffe verpflichtend und bestimmte andere verboten sind!

In manchen Ländern wird Schuldunfähigkeit nach folgender simpler Formel beurteilt: Wenn der Täter zuschlägt, obwohl ein Polizist ihn beobachtet, ist er schuldunfähig. Das greift aber bei Terroristen nicht.
 

[14:00] MMnews: Deutschland will seine Terroristen unbedingt wieder haben...

[8:25] TO: Betontiere in Ulm Anti-Terror-Spatzen sollen Weihnachtsmarkt bewachen

Warum wirft man nicht die Terroristen aus dem Land?WE.

[8:45] Krimpartisan:
Der dekadente Irrsinn der Deutschen ist nur noch im Delirium zu ertragen!

[9:50] Der Mitdenker:
Wie krank ist das denn ? Wer hat das bezahlt, na wer wohl ?
Da hätte ich noch eine bessere Idee, damit Michel sieht, wer nach seinem Leben trachtet: Die idiotischen Stadtväter sollten 5 Beton-IS-Kämpfer, in Überlebensgröße, damit die 2 Tonnen erreicht werden, schön die Kalaschnikow quer vor der Brust, dort hinstellen, damit Michel endlich, endlich, endlich erkennt, warum sein Weihnachtsmarkt so eine Art Gefängnis-Weihnachtsmarkt wurde. Die Symbolik wäre übrigens eine
ungeheure: große islamistische Übermenschen, die gerade dabei sind, unser Land zu übernehmen.
Klar, bei einem vereiterten Backenzahn wird der nicht gezogen, wenn die Schädeldecke weh tut, sondern wir gehen lieber zum Frisör, vielleicht helfen kürzere Haare. LKW sind damit wohl abgewehrt, was ist mit Messern und Handgranaten ?
Wie weit geht dieser Wahnsinn noch ? Wir rufen einen bundesweiten Wettbewerb aus: Welche Stadt kommt auf die blödeste Idee ? Es wäre so einfach ...

Sie zeigen uns, dass sie Angst vor Anschlägen haben, aber die Ursachen nicht beseitigen wollen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Absoluter Schwachsinn, solche Absperrungen. Es reicht wenn so ein "verhüllter Putzlappen" verziert mit einem extra angefertigten Gürtel unter dem Lappen rein spaziert und aus die Maus. Wer töten will, findet immer einen Weg. Fluchtmöglichkeiten fast Null, da wo nichts rein kommt, kommt auch nicht raus.

Die Politik will  nur zeigen, dass sie etwas tut, Was ist, wenn ein Terrorist von aussen reinschiesst?WE.

[13:30] Leserkommentar-DE: Ich würde andere Tiere nehmen:

Frau Nahles, Frau Krampf Knarrenbauer, Frau Kahane, C. Roth

Alles in Übergrösse rund um den Weihnachstmarkt aufstellen. Dann traut sich da kein Goldstück mehr rein, ausser den Kötern, denn die sind vor nix fies.

Ich denke nicht, dass das Terroristen abschreckt.WE.

[14:00] Silberfan zu Terrorsperren:

Das Ganze verkommt zur totalen Lächerlichkeit, wegen einem Anschlag in Berlin werden jetzt alle Veranstaltungen mit Merkellegos geschützt. Ich denke genau deshalb hat man den LKW in einen Weihnachtsmarkt fahren lassen, wobei dieser Anschlag nicht echt war sondern ein PsyOp. Mit diesen Betonsperren zeigt man den Deutschen auch, wir irre die Politik Merkels ist, weshalb sie jeder weg haben haben will. In Wirklichkeit lachen sich die Terroristen kaputt über solche Aktionen, ich übrigens auch, denn die Terroristen werden ganz sicher nicht angreifen, denn es gibt sonst keine andere Gelegenheit Menschenmassen zu überfahren oder auf andere Weise zu töten, außerhalb von Weihnachtsmärkten? Wir warten auf den nächsten großen Anschlag, vielleicht in der U-Bahn Station neben dem Weihnachtsmarkt, im Fussballstadion und der Fussgängerzone, am Bahnhof oder im Einkaufscenter, es gibt viele Möglichkeiten die nur geschützt sind, wenn die Terroristen nicht in Deutschland hofiert werden.

Im Endeffekt dürfen wir neben den Terroristen auch noch die Terrorsperren finanzieren.WE.

[17:55] Der Berliner:

Sieht denn niemand, daß die Weihnachtsmärkte in Europa schon den bewachten Sicherheitszonen in Südafrika ähneln? Überwachte Einkaufszentren voller Securities, Grundschulen mit Sicherheitspersonal für Lehrer, Freibäder mit Taschenkontrollen gegen Stichwaffen am Eingang usw. - sind Beispiele aus der Gegenwart. Viele Frauen bewegen sich nicht mehr freizügig und in unmittelbarer Zukunft wohl wie in Südafrika: Von der geschützten Wohnanlage in einem gesicherten Transportmittel unter Umfahrung von no-go-areas zur gesicherter Einkaufsstätte, Privatstrand usw.. Wer auf diese Sicherheitsmaßnahmen verzichtet, wird in den nächsten Jahren lebensmüde genannt werden.

Der Trend: Viele kleine Grenzen statt einer großen.


Neu: 2018-11-26:

[12:25] Krone: Afghane (20) leugnet: Messermord in Innsbruck: Doch Verdächtiger in Haft

Man kann das Verbrechen ruhig als islamischen Terror einordnen, weil der Angriff aus dem Nichts kam und dem Opfer in den Hals gestochen wurde.WE.


Neu: 2018-11-25:

[9:15] Leserzuschrift-AT zu Amokfahrt in Graz: 108-facher Mordversuch: Was im Dunkeln blieb

Warum wird gerade jetzt der Terroranschlag von Graz wieder aufgewärmt???

Offensichtlich muss jemand weiter erpresst werden. Ich nehme an, im Justizapparat. Der Politiker, der die Vertuschung befohlen hat, ist nicht mehr im Amt.WE.


Neu: 2018-11-24:

[15:25] Leserzuschrift-DE zu Schuldspruch in Salzburger Terror-Prozess

Er machte kein Hehl daraus, für den Jihad "kämpfen und sterben" zu wollen und gestand ein, dass er in sozialen Netzwerken für die IS-Ideologie geworben hat, um andere dafür zu begeistern. Der 25-Jährige kam 2014 nach Ö und arbeitete zunächst als Tischlerhelfer, bevor er sich radikalisierte und für den Jihad "kämpfen und sterben" wollte. Stellt euch mal vor, selbst Syrer sind möglich, die schon integriert wurden und erst in Europa zum Terroristen werden. Deshalb beklagen wir hier auch den armseligen Glaube an das Gute und Resozialisierungen oder Umsozialisierungen bei den Gutmenschen. Es sind Illusionen, die nur manchmal klappen, oft aber auch nicht. Und müssen eben vieleicht 80 Menschen dran glauben, ich meine sterben.

Weil er auch noch im Gerichtssaal gedroht hat, hat er 7 Jahre Knast ausgefasst.WE.


Neu: 2018-11-20:

[9:25] 20min: Angreifer rief «Allahu Akbar»: Polizist in Brüssel niedergestochen

Das war Terror, auch der Innenminister spricht von einem Anschlag.

[9:55] Der Mitdenker:

Gestern Wittenburg, heute Brüssel, morgen - vielleicht Hamburg, Köln, Paris? Europa wird Stück für Stück abgestochen, auch wenn es dieses Mal der Polizist überlebt hat. Und wer zahlt nun die Behandlung von dem nicht in Lebensgefahr schwebenden Terroristen? Na, wer wohl? Richtig, die europäische Köterrasse, der der Anschlag galt. Wenn das nicht pervers ist. Der Subhumanoide wird jetzt wieder richtig chic gemacht, damit er bald wieder messern kann. Oh Herr, laß Hirn regnen.

[10:20] Solchen Individual-Terror von Idioten gibt es immer wieder, auch wenn der Grossteil davon vertuscht wird. Aber wirklich grosse Anschläge gibt es nicht mehr. Weil man einen Volksaufstand fürchtet?WE.

[12:30] Krimpartisan:

Dem Mitdenker ist ohne Wenn und Aber zuzustimmen. Es ist pervers, wenn autochthone Deutsche arbeiten müssen, um dieses Kroppzeug wieder zurechtzuflicken.


Neu: 2018-11-19:

[8:10] Gatestone Institut: Großbritannien: Terrorermittlungen eine Belästigung?

[8:40] Der Mitdenker:

Wird in Deutschistan etwa gegen den allgegenwärtigen Terror ermittelt? Unser Land ist voller Terrroristen, wenn nicht heute, dann morgen - die Deutsche Kartoffel ist das Opfer. Es gibt nur eine Ermittlungsmethode - raus mit den Subhumanoiden. Das scheint gegenwärtig noch nicht durchsetzbar, also bleibt die für unser Volk tödliche Rollenverteilung bestehen: Merkelsche Götterrasse, ständig mehr werdend und die hiesigen Vollidioten, die das alles, mit Blut und Tränen, bezahlen.

[9:00] Man sieht, überall werden ähnliche Massnahmen eingesetzt, damit die Moslems tun und lassen können, was sie wollen. In UK macht man es mit "Islamophobie", bei uns eher mit "Nazis".WE.


Neu: 2018-11-10:

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Für IS betätigt: „Sittenwächter“ zu drei Jahren Haft verurteilt

“Einst machte der 24-Jährige aus Dagestan als „Sittenwächter“ von sich reden, der leicht bekleidete Frauen bei einem Badeteich in Niederösterreich anpöbelte und bedrohte. Seine Begeisterung für den sogenannten Islamischen Staat scheint ungebrochen, wie Fotos und abgehörte Telefonate belegen. Der 24-Jährige wurden am Freitag wegen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung zu dreieinhalb Jahre Haft verurteilt.

Ein Beispiel, das klar aufzeigt, dass Migration nur Wohlstand, Fortschritt und Bereicherung für die Zielstaaten bedeutet. Viva Migrationspakt. Der Asylantrag des Sittenwächters wurde abgelehnt, weil er mehrfach Urlaub im IS-Gebiet machte!

Auch ohne Asylantrag bleibt er weiterhin hier auf Kosten des Steuerzahlers.


Neu: 2018-11-09:

[14:00] Guido Grandt: VIDEO: „Es war komplettes Chaos!“ – IS-Messermann greift Passanten an & wird von Polizei erschossen!

Dieser Artikel zeigt ein längeres Video über den Messer-Neger von Melbourne. Dieser Terrorist wollte wohl unbedingt erschossen werden, weil er die Polizisten angreift. Da gab es wohl in Australien keine 72 Jungfrauen für ihn.WE.
 

[12:50] Somalier schlägt zu: Islamischer Terroranschlag in Melbourne!

[9:00] Gatestone Institut: Der neue Dschihad: Bedrohlicher denn je


Neu: 2018-11-05:

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Zurück nach Deutschland: Kölnerin (46) zieht in den Dschihad und erlebt böses Erwachen

Gut die Hälfte der Frauen, die nach NRW zurückgereist seien und sich auf freiem Fuß befänden, hätten sich wieder militanten, salafistischen Frauenzirkeln angeschlossen, berichtete der Chef des Landesamtes für Verfassungsschutz, Burkhard Freier.

Im Klartext: Das Phantom Resozialisierung, welches als Begründung für lächerlich niedrige Strafen benutzt wird, ist in Wahrheit ein ganz großer Bluff. Wegen dieses Resozialisierungs-Bluffs passieren immer wieder schwerste Straftaten. Diejenigen, die zu niedrige Strafen verteilen, sind damit in Wahrheit die Täter der Taten und die Recycler von Straftätern, die sich eben nicht wie angenommen resozialisieren lassen.

Während manche darüber diskutieren, ob der Verfassungsschutz die AfD beobachten soll, wissen die Mitarbeiter dort, wo ernsthaft Gefahr droht.


Neu: 2018-11-04:

[14:15] ET: Stahlseil-Anschlag auf ICE sollte „viele Tote“ verursachen – Gibt es Verbindungen zum „Islamischen Staat“?


Neu: 2018-10-31:

[14:15] Der Pirat zu Hauptbahnhof in München teilweise gesperrt, Zugverkehr lahmgelegt (aktualisiert)

Wegen zweier verdächtiger Reisetaschen sind in München Teile des Hauptbahnhofs und des Ostbahnhofs gesperrt. Am Hauptbahnhof wurde nahezu der gesamte Zugverkehr lahmgelegt

Ob es Terrorismus ist, weiß ich nicht. Aber es zeigt, wie angespannt die Situation in der Polizei sein muss, dass solche Reaktionen kommen!

Die Terror-Angst ist gigantisch, denn diese Taschen könnten ja Bomben sein. Es wird sofort alles grossräumig abgesperrt.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE zur Terror-Angst:

Auch das ist ein “großzügiges” Geschenk von Merkel: Dass ein abgestellter Koffer / Rucksack / Reisetasche / Sporttasche irgend eines unbeschwerten Touristen / Städtebummlers in Deutschland inzwischen genügt, um einen Terroralarm auszulösen, Sondereinheiten zum “Kampfort” bringen und Bahnhöfe mit großräumigem Zugverkehr stillzulegen. All for nothing. Nur um potentielle hohe Opferzahlen zu vermeiden und die nicht vorhandenen Störenfriede / potentiellen Bombenträger auszuschalten, bevor sie Opfer erzeugen. Der wirtschaftliche Schaden jeweils muss gigantisch sein, weil zehntausende Reisende nicht zu ihren Terminen ankommen. Auch das ist eine Folge des in konzentrierter Männerform dank Merkel herein gelassenen Islams! Koffer / Rucksack / Reisetasche / Sporttasche ... sind nunmehr Terrorgegenstände. Begreifen denn die Linken langsam, was sie mit ihrem Welcome Terror angerichtet haben? Denn das alles wäre ohne linke Vollstmassividiotie nicht zustande gekommen!

Nein, das begreifen sie nicht. Sie begreifen ja auch nicht, dass sie zu Volksfeinden aufgebaut werdem.WE.
 

[13:20] Jouwatch: Aus Deuschland abgeschoben: 9/11 Terrorist wird in Marokko als Held gefeiert

[14:15] Der Schrauber:
9/11 Terrorist? Kann er ja nicht sein, da definitiv die Towers nicht von ein paar bärtigen Affen eingedampft wurden, was die Autoren von Jouwatch auch wissen müssen. Was er ansonsten ist, weiß ich nicht, gut daß er jetzt nicht mehr in DE ist, ist es allemal. Nur klar, 9/11 Terrorist ist er nicht.
Interessant, so eine Rechtbeugejustiz, nicht wahr? Bei offensichtlichen Mördern ist es kein Abschiebungsgrund und das Tötungsdelikt wird regelmäßig zur kleineren Körperverletzung herunterbegutachtet, wenn aber an einer offiziellen Lügenstory festgehalten werden soll, dann ist eine halluzinierte Täterschaft ein Ausweisungsgrund.

Man sieht, auch die Araber glauben die offizielle 9/11-Story. Sie feiern sie sogar als Heldentat. So fanatisch sind sie.WE.

PS: auch die alternativen Medien durchblicken das meist nicht.

[14:50] Der Bondaffe:
Die dahinterstehende Massenpsychologie ist phänomenal. 17 Jahre nach 9-11 ist immer noch eine Begeisterung auf dieser Seite der Medaille vorhanden, für eine Tat, die man nicht begangen haben kann. Man merkt nicht einmal mehr, daß man einen terroristischen Anschlag in die Schuhe geschoben bekommen hat. Nein, man erkennt das ganz noch begeistert an, als hätte man es selbst getan. Jetzt feiern sich die Lügen der Lügen schon selbst.

Das nächste 9/11, das jetzt jederzeit kommt, dürfte der Auslöser für den Moslem-Angriff auf uns werden.WE.


Neu: 2018-10-30:

[10:45] Jouwatch: Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag: Maaßen belastet Steinmeier

Als Versäumnis beschreibt es Maaßen, dass man lange untätig auf die Papiere für Amri aus Tunesien gewartet habe und er deswegen nicht rechtzeitig abgeschoben werden konnte. „Dann muss eben der Bundesaußenminister mal den Botschafter von Tunis einbestellen“, kritisierte Maaßen. Zu diesem Zeitpunkt war Frank-Walter Steinmeier (SPD) Außenminister. Heute ist er auf Vorschlag von Angela Merkel Bundespräsident.

Wenn der Wille vorhanden wäre, würden deutlich weniger Terroristen durch Deutschland geistern.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Recht hat er und Kritik aus dem Inneren des Politkartells ist besonders wertvoll! Alles rund um die Kriminalität von Migranten fällt unter linke Irrsinnsblase. Linke lassen auf ihrer Schützlingsseite alles einfach laufen, so dass sich die schrecklichen Taten ständig WIEDERHOLEN können und stapeln. Das versteht kein vernünftiger Mensch mehr. Verstehen würde man: Nächtliche Ausgangssperren und Messerkontrollen bei jeglichem Ausgang von Invasoren aus Asylheimen. Nicht die Taten der Migranten an sich sind Stein des Anstoßes, sondern ein Spaziergang von “Populisten” aufgrund von schrecklichen Taten der Migranten.

Das ist der Gipfel von linkem Irrsinn, wie der aktuelle WE-Artikel sehr treffend herausstellt. Und folgerichtig tun die Linken auch rein gar nichts, um bunte Straftäter und islamische Terroristen loszuwerden. Als ob auch das Goldstücke wären. Hier gibt es die Irrsinnns-Totaltoleranz! Die Linken diskreditieren sich damit und können ihre linke Großblase nicht mehr stoppen.

[13:05] Der Mitdenker:

Wir haben hunderttausende Amris im Lande. Die da zu lesenden "Schuldzuweisungen" ( es passiert doch eh nichts, das Ding mit der Krähe ... ) sind lächerlich, was zur Ruhigstellung des geistigen Lumpenproletariats. Wenn diese Armee, per Handy, aktiviert wird, haben wir, binnen weniger Stunden, die Hölle im ganzen Land. Die Konsequenz, die einem Gutmenschen nicht mal im Traum kommt, ist diese Töter in spe auszuweisen/-zuschaffen, was immer Neusprech für ein Verb bereithält.

Jetzt braucht Deutschistan erst mal alle Pseudo-Kraft, um über die Merkel-Nummer hinwegzukommen. Ein geniales Ablenkungsmanöver für die Prolls; die nächsten Verbrechen gehen somit noch mehr unter, wie die der Vergangenheit bzw. werden totgeschwiegen, es sind doch nur dumme Deutsche, die da täglich verrecken und vergewaltigt werden.

[14:00] Diese Terror-Armee dürfte ihnen Angrifsbefehl jetzt jederzeit bekommen. Aber vorher sehen wir noch den TV-Auslöser. Derzeit macht man es für diese Armee noch richtig warm.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Ja, es sieht so aus, als dass man es für diese Armee noch mal richtig warm macht und dann wird es richtig kalt. Und wenn ich die Wildgänse so sehe und die nicht ganz bekloppt sind, dann steht ein Wintereinbruch kurz bevor. Diese Tiere sind immer sichere Anzeichen für einen Wintereinbruch. Es sei denn die haben eine Gehirnwäsche bekommen.

Nein, die Wildgänse haben keine Gehirnwäsche bekommen, aber sie könnten durch die Wettermanipulation beinflusst sein.WE.


Neu: 2018-10-29:

[16:00] PI: ZWEI WOCHEN VOR DER BAYERNWAHL „Drahtseilakt“: Araber planten tödlichen Anschlag auf ICE in Bayern

[13:00] Arabisches Drohschreiben gefunden: LKA bestätigt versuchten Anschlag auf ICE bei Allersberg

[14:30] Leserkommentar-DE:
Und wann kams raus? Natürlich nach der Wahl in Bayern und Hessen. Wieder mal alles klar. Warum wohl fliegt hier (Mitte von Bayern) jeden Freitag ein Recce Tornado die Bahnstrecken ab. 11.30 Uhr, ich kann die Uhr danach stellen.

Wenn ein solcher Anschlag kurzfristig gemacht wird, erkennen ihn die Aufklräungsflugzeuge auch nicht.WE.


Neu: 2018-10-24:

[10:05] ET: Frankreich will Kinder von islamischen Terroristen aus Syrien zurückholen


Neu: 2018-10-23:

[15:40] "Jeder macht Fehler":  „Ich will mein altes Leben wiederhaben“: Sufian, ein deutscher Terrorist in kurdischer Haft hofft auf baldige Heimkehr

[18:40] Der Silberfuchs:

Ich empfehle den Artikel zu lesen. Danach wird es den geübten Hartgeldlesern nicht schwer fallen, epochtimes aus dem Leserepertoir zu streichen. Der Artikel könnte auch unter Medien und Propaganda verlinkt sein. Und was den "Syrer" angeht: Weg damit!

Der Artikel wurde von einer Presseagentur übernommen. Man bekommt Einblicke in die Gedankenwelt potentieller Terror-"Heimkehrer".


Neu: 2018-10-22:

[8:30] AS: Weißhelme in Frankfurt gelandet - Deutschland lässt Terrorhelfer einfliegen

Die westlichen Länder mussten Jordanien überreden, eine Gruppe von Weißhelmen nach Jordanien zu evakuieren zu dürfen. Jordanien hat diese „friedlichen Helfer“ nicht freiwillig aufgenommen und sie drei Monate in Lagern gehalten, anstatt sie frei herumlaufen zu lassen. Und Jordanien hat seine Grenzen dafür überhaupt nur geöffnet, nachdem der Westen verbindlich garantiert hatte, diese Leute allesamt binnen drei Monaten aufzunehmen und sie nicht etwa in Jordanien zu belassen. Jordanien dürfte Gründe dafür haben, diese Leute nicht aufnehmen zu wollen.

Diese drei Weißhelme nehmen zusammen 14 Familienmitglieder mit - das zeigt schon eine realistische Familiennachzugszahl.


Neu: 2018-10-19:

[8:25] Frist versäumt: Kölner Geiselnehmer hätte vor drei Jahren abgeschoben werden können

Man muss sich leider die Frage stellen, ob die Frist absichtlich versäumt wurde...

[12:30] Krimpartisan:

Das "können" muß "müssen" heißen und die Frage stellt sich nicht. Natürlich war/ ist es volle Absicht!

[13:20] Ob Absicht oder nicht, solche Fälle gibt es sicher massenhaft. Nach einer solchen Tat wird genauer nachgeschaut.WE.

[16:15] Der Mitdenker:
Beim genauen Hinsehen, so wir an die Daten kämen, würden wir feststellen, daß Unmengen von diesem Mörder- und Dreckspack abgeschoben werden könnte - wenn die dafür Verantwortlichen an diesem Volk interessiert und nicht bestochen und/oder erpreßt wären. Der Volksverrat der mittleren und unteren Ebene ist eben auch gigantisch und Merkel & Konsorten werden schon ihre Befehlsebenen genau ausgewählt haben.
Gestern oder vorgestern war hier zu lesen, daß Keiner ! von diesen Volkszerstörern vergessen werden darf. Ja, auf keinen Fall !!! Ein zweites 1989, wo damals hohe Stasi-Leute, binnen weniger Jahre, zu ganz cleveren neureichen Unternehmern mutierten, darf es nie wieder geben.

Ja, der Verrat zieht sich durch alle Ebenen. So weiss ich von höheren Beamten, die ihre eigenen Exile ausserhalb von Europa haben. Wenn es kritisch wird, fliegen sie wieder einmal da hin. Das kann sich ein normaler Beamter nicht leisten, also ist wohl viel Geld im Spiel.WE.


Neu: 2018-10-18:

[8:30] Bereits 2016: Verfassungsschutz und BKA verhindern großen Islamisten-Anschlag in Deutschland

IS-Mitglieder sind weiterhin in Deutschland präsent, siehe auch hier: Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung "Islamischer Staat (IS)"


Neu: 2018-10-17:

[19:25] Jouwatch: Rainer Wendt zum islamischen Terroranschlag in Köln: Staat ignoriert Schutzauftrag

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt hat nach dem Brandanschlag und der Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof Unverständnis darüber geäußert, dass der Täter auf freiem Fuß war, obwohl er schon wegen verschiedener Delikte wie Körperverletzung, Diebstahl, Betrug und Hausfriedensbruch polizeibekannt gewesen sein soll.

Auch diesen Anschlag dürfen sich die Politdarsteller auf ihre Fahnen heften.
 

[19:20] Jouwatch: Jetzt ist es amtlich: Geiselnehmer von Köln war Islam-Terrorist

[14:30] RT: Anschlag auf Fachschule in Teilrepublik Krim – mindestens 18 Tote, 50 Verletzte

[8:15] Leserzuschrift-DE zu NACH GEISELNAHME IN KÖLN Terror-Verdacht! Jetzt ermittelt der Generalbundesanwalt

Köln ist vermutlich nur knapp einer Katastrophe entgangen - die Gaskartuschen waren mit Stahlkugeln versehen, bei einer Explosion wäre die Sprengwirkung verheerend gewesen. Köstlich: Das war immer noch kein Terror, sondern nur ein Verdacht auf Terror! Vielleicht ist der Täter auch gar kein Terrorist, sondern nur ein Verwirrter? IS-Trittbrettfahrer? Wollte nur auf sich aufmerksam machen? Von Gutmenschen zu wenig betreut? Dreckspresse: am Anfang wollte man uns auch diesen Terror als “nur Beziehungstat” verkaufen! Weil ein Opfer eine junge Frau war. Das war also pure hinterhältige Fake News! Merkels Presse – Meister der Fake News.

Der Terrorist war echt, aber ein wirklicher Stümper.WE.

[9:00] Der Jurist zum Terror-Stümper von Köln:

Der Terrormoslem von Köln mag zwar ein "Stümper" sein, trotzdem ist er ein guter "Vorturner" für Nachahmer und seine Kollegen. Er hat nämlich gezeigt, wie fragil das System ist. Trotz seiner Stümperhaftigkeit und einfachen Waffen (Molotow-Cocktail und Messer) konnte er Hunderte Einsatzkräfte inklusive Helikopter bündeln. Der Bahnhof Köln war stundenlang außer Betrieb und löste bundesweites Verkehrschaos aus.
Wenn ein einzelner Stümper ohne echte Waffen das kann, was können dann zehn oder gar hundert von denen, wenn sie akkordiert sind? Was haben seine Kampfkameraden daraus gelernt?

Sie werden noch mehr glauben, dass sie uns leicht erobern können.WE.


Neu: 2018-10-16:

[13:30] Leserzuschrift-AT zu Aufschrei über die Duldung von Kölner IS-Terrorist

Der Terrorist in Köln war wohl gesteuert. Er keinen verlorenen Reisepass, aber er hatte seine "Duldungspapiere" mit. Dies sorgt gerade für einen Shitstorm im Netz. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die deutsche Presse wenig sagen darf, die Krone aber schon. Hier schafft man zusätzlich starke Spannung. Jedem muss jetzt klar sein, was dieses Pack macht und dass die Presse lügt! Ein weiterer Indikator für das nahende Ende.

[14:00] Es wäre gut möglich, dass dieser Terrorist zu dieser Tat "motiviert" wurde. Damit wir wieder sehen, was bei uns alles geduldet wird. Laut Artikel ist es ein Multikrimineller.WE.
 

[8:00] Focus: Kölner Geiselnehmer gibt sich als Sympathisant der Terrormiliz IS aus

NTV: Frauen in Köln verletzt Geiselnehmer zündete Molotowcocktail

Der Polizei ist noch nicht klar, ob das ein echter Terrorist ist. Auf jeden Fall ist er ein Terror-Idiot. Soetwas dürfen wir per Sozialhilfe versorgen.WE.


Neu: 2018-10-15:

[18:30] Ein echter Terrorist: Köln: Geiselnehmer könnte IS-Mitglied sein

[17:10] Leserzuschrift-DE zu Geiselnahme: Bewaffnete Person in Apotheke am Kölner Hauptbahnhof verschanzt

Täter aus mittlerem Osten!!!! Brisante Details: “Der Nachrichtensender n-tv hatte zuvor gemeldet, der Geiselnehmer habe auch ein 14-jähriges Mädchen in seiner Gewalt gehabt, es dann mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. Dann habe er das Mädchen freigelassen.” PI: “Beim Geiselnehmer soll es sich laut n-tv um einen Mann aus dem Mittleren Osten handeln. Er hatte vor seiner Festnahme freies Geleit gefordert, weil er zu seinen „Kampftruppen“ im Heimatland will. Dann die Reserve-Vertuschung: “Nach Auskunft der Bundespolizei soll ein Beziehungsstreit der Hintergrund sein. Ein Paar habe sich bei McDonalds gestritten. Dieser Streit sei dann eskaliert. Der Mann soll, so ein Sprecher der Bundespolizei, einen Brandsatz in das Schnellrestaurant geworfen haben.

Fazit: Wer wirft einen Brandsatz in ein Restaurant, wenn es ein Beziehungsstreit ist? Riecht verdammt vertuschend intensiv nach islamistischem Terror, der gemäß Anordnung vertuscht werden muss. In 14 Tagen Wahl in Hessen, davor Terror? Das geht nicht! Das darf nicht sein! Wieder werden wir vermerkelt*! * Synonym für maximal belogen + maximal betrogen + maximal gelinkt. Wie viele solche Firefugee - Orks haben wir im Land, die zu einem Beziehungsstreit brennbare Flüssigkeiten parat haben?

Vermutlich war das wirklich vertuschter Terror. Wenn soetwas gleichzeitig an 100 Stellen in einer solchen Stadt passiert, dann nützt einem die durchgeladene Glock auch nichts. Eine freie Ausfallstrasse wäre dann besser.WE.


Neu: 2018-10-14:

[8:30] Gatestone: Spanien: Islamischer Staat rekrutiert in Gefängnissen


Neu: 2018-10-12:

[10:30] ET: Terror-Verdacht in Dresden: Syrische Frau (36) verhaftet – IS-Propaganda und Anwerbung von neuen Dschihadisten

Eine 36-jährige syrische Frau, die Ende 2015 als Flüchtling nach Deutschland kam, wurde nun in Sachsen unter Terrorverdacht festgenommen. Wie die Generalstaatsanwaltschaft Dresden und das Landeskriminalamt Sachsen am Donnerstag mitteilten, soll die Frau vom Zeitpunkt ihrer Einreise bis zu ihrer Verhaftung für den IS gearbeitet haben.

Da soll noch einer sagen, es kamen nur junge Männer...

[13:55] Leserkommentar-DE:

Das ist das perfide und die große Gefahr, dass im Mohammedanismus nicht nur die Männer kämpfen, sondern auch Frauen und Kinder, was mit unserer europäischen christlichen Vorstellungskraft kaum zu fassen ist. Ich habe es schon öfter geschrieben. Wenn es losgeht, dann ist jeder von denen eine Gefahr, egal ob Mann, Frau, Kind, alt oder jung. Das ist bei denen seit frühester Kindheit so verankert. Da zögert keiner.

Die sollen alle eine Gefahr darstellen, damit wir bei der "Reinigung" keine Ausnahmen machen.WE.

[18:00] Der Mitdenker:
Es sind die Frauen, die massenhaft die Dschihadisten gebären, indoktrinieren und innerlich kampfbereit machen, von klein auf. Sie säen den Haß, sie bereiten vor und, ich las es mal, in einem sehr wissenschaftlichen Artikel, sie sind letztendlich, wenn wir zusammenfassen, die Brutstätte von den Dingen, die wir dann erleben "dürfen". Wen wundert es, daß sie auch mal selbst Terrrorist sein wollen ? Wir dürfen hier nicht davon ausgehen, nach dem Motto: Da kommt mir ein Pinguin entgegen, keine Gefahr. Erstens, Thema Taqqyia, kann ein Mann drunter stecken und zweitens, wenn das Messer im Bauch steckt, ist es zu spät. Auf alle Fälle einen ganz großen Bogen um jegliche Anhänger der Mörder-Ideologie machen, dann bleibt wenigstens ein wenig Reaktionszeit. Das kann das Leben retten.

Jetzt jederzeit wird deren Angriff kommen. Ich habe heute wieder Chemtrails gesehen, damit sie sich bei ihrem Angriff wohl fühlen. Es hatte 25°.WE.


Neu: 2018-10-11:

[16:40] SKB: Terrorismusbekämpfung kostete Europa in den letzten 12 Jahren 185 Milliarden Euro


Neu: 2018-10-05:

[14:25] Der Pirat zu Unfall in Berlin-Charlottenburg Auto rast in Fußgängergruppe – mindestens fünf Verletzte

Ein Auto rast in Berlin in eine Menschenmenge. Im Bericht wird sofort klar gestellt, dass ein Terroranschlag ausgeschlossen sei. Also ist es klar, dass es einer war. Als Grund wird aber ein Schwächeanfall angegeben. Leider fehlt dazu das Alter des Täters. Ebenfalls ist keine Nationalität bekannt gegeben worden. Passt auch ins typische Mediennarrativ! Die Terroristen scharren mit den Hufen! Alles kann als Waffe benutzt werden.
Bleibt achtsam, auch wenn die Mitmenschen es nicht verstehen. In der Natur hat stets der wachsame sich auf seine Sinne verlassender überlebt.
So ist es und so wird es auch immer bleiben! Viel Erfolg beim Überleben!

Es kann Terror sein, oder auch nicht. Normalerweise gehen Terroristen bei Autoanschlägen das Risiko nicht ein, selbst schwer verletzt zu werden.WE.


Neu: 2018-10-02:

[8:35] Jouwatch: Willkommen bei den Masochisten von Ravensburg!


Neu: 2018-09-30:

[8:00] Leserzuschrift-DE zu RAVENSBURGER MESSER-MANN KOMMT IN PSYCHATRIE Täter fühlte sich gehänselt

Der Vorfall in Ravensburg war TERROR und auch AMOK. Und auch islamischer Terror, weil die Voraussetzung für solchen Terror praktisch immer die Erziehung im Umfeld des Islams ist, durch welche ein Ego aufgebaut wird, welches nach einer bereits geringfügigen “Hänselung” / Kritik existentiell bedroht und beleidigt ist, verbunden mit der expressiven islamischen Autorisation zum sofortigen unüberlegten Reagieren mit maximalen Methoden (Satire: Patrioten Duden, Seite 2.045). Damit hat der Täter wirklich alles richtig gemacht und ist mitnichten schuldunfähig. Er hat die freie Wahl, den Islam zu verlassen. Im Übrigen ist damit, der Logik der Gutachter folgend, kein einziger Moslem für keine einzige von ihm begangene Straftat schuldfähig, weil ja die Schuld immer beim Islam liegt. Der führt den Dolch, der sticht zu, der wird bei Kritik beleidigt, nur dessen Ehre wird verletzt. Der Täter ist dann ja nur der Automat, der diesen Befehlen seines Bordcomputers mit leider islamischem Grundprogramm folgt. Dieser Logik folgend, wäre der Islam damit der beste Schutzfaktor vor Strafe. Wir dürfen das aber nicht zulassen, hier gelten unsere Gesetze und Mord ist Mord! Diese Justiz ist nur noch zum kotzen.

Diese Gerichtspsychiater sollen genau so wie die Justizler behandelt werden.WE.


Neu: 2018-09-29:

[14:10] Die übliche Reaktion ist schon da: Ravensburg: Integrationsminister nach Messerangriff: "Lasst uns zusammenstehen"

[14:40] Krimpartisan:

Nun steht alle zusammen und verleiht dem netten Afghanen das Bunteverdienstkreuz am Strange. Für seine freundschaftlichen und herzhaften Bemühungen, die Messerstechereien in Deutschland zum Allgemeingut und Integrationsgewinn zu erheben. Er hat doch etwas zum bunten Deutschland beigetragen...
 

[10:10] Leserzuschrift-DE zu Afghanischer Asylbewerber sticht in Ravensburg auf drei Personen ein

Weil das Terror war, arbeitet die Fake-Presse schon fieberhaft an einer gutmenschlichen Begründung, dass das nie nicht niemals kein Terror war . . . der Täter wird zum Psycho gemacht, das klappt immer, geht bei absolut allen Erdenbürgern in jeglichem Alter problemlos: “Wie aus Ermittlerkreisen zu erfahren war, soll es sich bei dem Täter um einen 19-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan handeln. Der Stern berichtet, dass der Angreifer bereits in der Psychiatrie in Behandlung gewesen sei. Möglicherweise habe er seine Medikamente nicht genommen, heißt es.” Und warum war er in der Psychiatrie? Weil er zuvor kriminell war und die Strafe in psychiatrischer Behandlung bestand? Extrem teures Asyl! Der hätte also womöglich schon längst aus dem Verkehr gezogen gehört und Richter haben also hier womöglich mitgestochen.

Hier sehen wir wieder die Diskriminierung aller psychisch Kranker, als ob diese stets mit einem Messer durch die Stadt liefen.
 

[10:05] Der Schrauber zu  Attacke von Asylbewerber: Oberbürgermeister überredet Messerangreifer zur Aufgabe

Krasser kann man den Unterschied schon gar nicht mehr herausstellen, der zwischen den neuen Herrenmenschen und den Kötern gemacht wird. In Ravensburg wird dem Bürgermeister ein Heldenepos auf den Leib geschrieben, natürlich nach getaner Polizeiarbeit. Derweil jedoch Messerbewaffnung bei Syrern und Afghanen zur postnatalen Grundausstattung bereits im Kreißsaal gezählt werden, wird eine 77-jährige deutsche Rentnerin selbstverständlich von heroischen Kampfblitzern (vormals Schutzmänner!) angezeigt. Bravo, das System gibt alles, um den Deutschen das Bewußtsein Untermenschen zu sein einzutrichtern.

[14:25] Das kann eine Inszenierung für diesen Bürgermeister sein, denn sonst kommt fast niemand zu Wort.WE.


Neu: 2018-09-28:

[20.00] Es war Terror: Messerattacke in Ravensburg: „Südländer“ sticht wahllos auf drei Menschen ein (Video)

[9:00] Jouwatch: Was macht ein Dschihadist ausgerechnet am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte?

[9:30] Leserkommentar-DE:

Unfassbare Meldung. Dies zeigt, wie kaputt dieses System überhaupt ist.

[12:45] Man sieht, diese Terroristen kämpfen mit allen Mitteln, auch jurisitischer Art, um in unserem Sozialsystem bleiben zu können.WE.
 

[8:30] MMNews: NL: Großer Terroranschlag in letzter Sekunde vereitelt

Bei der Aktion waren 400 schwer bewaffnete Beamte beteiligt und Helikopter eingesetzt worden. Nach einem Hinweis des Geheimdienstes waren die Ermittlungen bereits im April gestartet worden. Im Zentrum der Gruppe soll demnach ein 34-jähriger Mann aus dem Irak stehen. Der Mann mit Wohnsitz in Arnheim war im April ins Visier der Ermittler geraten. Er war bereits 2017 verurteilt worden für den Versuch, ins Kampfgebiet der Terrormiliz IS zu reisen.

Die Kosten für diese Aktion mit 400 Beamten (mindestens ein 6-stelliger Eurobetrag) werden wie üblich nicht zu den "Flüchtlingskosten" gezählt. 

[9:05] Krimpartisan:

Für die Überwachung jedes der tausenden eingesickerten Terroristen müssen mindestens 100 deutsche Köter von morgens bis abends arbeiten. Aber die Deutschen sind ja geradezu vernarrt in ihre geliebte bunte Welt der Mord- und Totschlags-Vielfalt. Eure Kinder werden euch dafür eines Tages verfluchen!!!


Neu: 2018-09-26:

[9:20] Silberfan zu Gefährliche Asylanten: BAMF übermittelt 10.000 Hinweise an Verfassungsschutz

Das sind wahrscheinlich alles Terroristen aber niemand hat sie bisher eingesperrt, sie können frei rumlaufen und sich auf einen Angriff vorbereiten. Um das zu verhindern müsste es sofort zu Massenverhaftungen kommen, also noch heute früh!

[11:10] In einem normalen Land wären die gar nicht herinnen.WE.


Neu: 2018-09-20:

[17:45] ET: Mallorca: Libyer bedauert, dass Deutsche Messerattacke überlebt haben

„Wie viele habe ich getötet?“ Als er hörte das beide Opfer überlebt haben sagte er: „fuck, shit!“ Zeugen gegenüber soll er gesagt habe, die Polizei könne froh sein, dass er nur ein Messer hatte. Mit einer Kalashnikov in der Hand hätte es mehr Tote als in Paris und Barcelona gegeben. Trotz dieser eindeutigen Aussagen gehen die spanischen Behörden nicht von einem Terrorakt aus.

Auch das war vertuschter Terror.


Neu: 2018-09-14:

[11:50] In der Nacht: Frankreich: Mit dem Auto und Allahu Akbar in Menschenmenge gefahren

[11:45] Jouwatch: 17-jähriger Deutsch-Türke plante Sprengstoffanschlag im Rhein-Main-Gebiet


Neu: 2018-09-11:

[13:30] Heute Abend: Übung im Hauptbahnhof Stuttgart: Was geschieht bei der Anti-Terror-Übung?


Neu: 2018-09-10:

[9:05] ET: Sieben Verletzte bei Messerattacke in Paris – Afghane festgenommen

Bei einer Messerattacke in Paris sind sieben Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Sie seien am Sonntagabend von einem mit einer Stichwaffe und einer Eisenstange bewaffneten Mann angegriffen worden, hieß es aus übereinstimmenden Quellen. Ermittlerkreisen zufolge wurde der Verdächtige festgenommen, bei ihm handelt es sich demnach offenbar um einen Afghanen. Bislang deute nichts auf einen terroristischen Hintergrund hin, hieß es aus den Ermittlerkreisen weiter.

Offiziell weiß man schon jetzt, dass das kein Terror gewesen sein soll - nur wer soll das glauben?

[13:05] Leserkommentar-DE:

Immer wieder die "lieben" Afghanen sind hier in Deutschland und Europa im Allgemeinen bei Schwerverbrechen beteiligt/teils führend - und unsere Soldaten halten in Afghanistan ihren Kopf hin. Perverser kann die Sachlage nicht mehr sein. Alle Afghanen raus! Und schnellster Abzug der Soldaten aus Afghanistan!

[13:35] Die westlichen Soldaten sind zum Hassaufbau bei den dortigen Moslems in Afghanistan. Das Resultat sieht man ja.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE: Soldaten in Afghanistan:

Mein Mann hat vor Jahren einem sehr hohen Militär gesagt: „Laßt die Finger von Afghanistan, kein deutscher Soldat ist es wert, dort zu sterben“. Hoher Offizier hat das nicht verstanden und damals die Politik und Handlungsweiser seiner USA-Kollegen gutgeheißen !

Die Afghanen , nochmals , die damals zum Studium nach Deutschland kamen, waren sehr gut strukturierte Menschen, voller Achtung gegen Deutschland . Nach 45 Jahren Kriegszustand und Eliten-Projekt haben sich dort die Menschen auch verändert, speziell, die die heute nach D kommen (wenn es denn Afghanen sind) und – wenn ehrenamtliche afghanische Übersetzer – den Behörden etwas Verdächtiges melden wollen, werden sie nicht gehört.

Man sieht, auch die hohen Offiziere haben es damals zumindest nicht verstanden, warum sie dort sind. Man sieht, der Hassaufbau hat gewirkt.WE.

[14:20] Krimpartisan:
Afghanistan ist seit Jahrzehnten als Shithole sondergleichen weltweit bekannt und berüchtigt. Und jetzt hat es aufgrund der Weisung des Merkelregimes in Deutschland Junge bekommen!


Neu: 2018-09-05:

[8:10] Leserzuschrift-DE zu Auf 30 Twitter-Profilen für Terrormiliz IS geworben: 25-Jähriger angeklagt

Salzburg: Dem 25-Jährigen sei es darum gegangen, die Selbstradikalisierung von Internetnutzern zu fördern und gleichzeitig durch seine Aktivitäten im Internet den Schrecken des Terrors unter der europäischen Zivilbevölkerung, er bezeichnete sie als "Kreuzfahrernationen", zu verbreiten.

Nachdem sich in Europa nun so viel Syrer befinden, stellt sich nüchtern die Frage, wie viele von denen sind Sympathisanten des IS? Wenn es nur 5 % wären, wäre die Willkommenskultur ein gigantischer Fehler gewesen. Denn jeder Ursprungsmitteleuropäer ist der Nachkomme von Kreuzfahrern. Der Beschuldigte habe zahlreiche Profile benutzt, darunter Flickr, Tumblr, Facebook, Telegram, Blogspot, Youtube-Channel, Instagram, WordPress, VK und etwa 30 Twitter-Profile. Wie man sieht, gilt der ganze Kampf dieser Medien dem rechten Phantom, aber eine Unterwanderung mit IS-Propaganda wird durchgelassen?

[9:20] Leserkommentar:

"Wenn es nur 5 % wären, wäre die Willkommenskultur ein gigantischer Fehler gewesen."
In diesem Satz stecken gleich zwei entscheidende Fehler. Der erste ist der Konjunktiv ("wäre"). Die als "Willkommenskultur" hypermoralisch aufgeladene Invasion Deutschlands (und Europas) IST grundfalsch! Und zweitens ist das natürlich kein Fehler, etwas, was ja mal passieren kann, unabsichtlich. Es ist der perfide PLAN ZUM VÖLKERMORD an den Deutschen, den Weißen, den Europäern, den Christen. Es ist der von den Verrätern umgesetzte Genozid an den indigenen Europäern. Nichts anderes.


Neu: 2018-09-04:

[8:05] ET: Messerstecher von Amsterdam sieht Islam und Allah beleidigt – Wilders: „Die Muslimterroristen beantworten Islamkritik mit Gewalt“

[9:45] Krimpartisan:

Eine Ideologie, die einzig und allein auf Gewalt aufgebaut ist, MUSS Kritik mit Gewalt begegnen. Ansonsten wäre sie nicht überlebensfähig. Der Hauptfehler liegt bei den Gegnern dieser Gewalt, sie verkennen aus Dummheit und Ignoranz oder Vorsatz die Inkongruenz beider Lager und das daraus entstehende Kriegs- und Konfliktpotential. Die Europäer der vergangenen 1 1/2 Jahrtausende waren klüger.


Neu: 2018-09-02:

[9:40] PI: Deutscher Terror-Tourist sticht auf US-Touristen ein Amsterdamer Messer-Afghane: Terror-Export aus Deutschland!


Neu: 2018-09-01:

[8:30] ET: Messerattacke in Amsterdam – zwei Schwerverletzte: Afghane mit deutscher Aufenthaltserlaubnis niedergeschossen

[9:10] Krimpartisan:
Deutschland als Im- und Exportweltmeister! Jetzt neu auch mit Merkels Goldstücken!!!


Neu: 2018-08-24:

[15:50] SKB: Terrorverdächtige oft ungebildete Arbeitslose mit krimineller Vergangenheit


Neu: 2018-08-23:

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Erneut islamische Terrorattacke auf unbeteiligte Passanten in Paris EILMELDUNG: Passanten unter „Allahu Akbar“-Rufen mit Messer angegriffen

Da hat sich ein Anhänger erbarmt und ist dem Aufruf des IS gemäß Beitrag [8:10] sofort gefolgt. Man kann eine einfache Rechnung aufstellen . . . pro 100.000 durch Flucht importierte Muslime ergeben es x Terroranschläge pro Jahr. Wie viele Muslime muss man dann importieren, um 1 Anschlag pro Woche zu erzielen? Das Problem: Je mehr da sind, desto mehr stiften sie sich gegenseitig zum Terror an. Bei der kritischen Masse gibt es dann den ungebremsten universellen Dschihad.

Dieser echte Terror soll uns wohl als Familienfehde verkauft werden.WE.
 

[8:10] ET: Mutmaßliche Botschaft von IS-Chef: Terror-Anhänger sollen im Westen Bomben- und Messerattacken verüben

Man hat ihn wieder einmal ausgegraben...


Neu: 2018-08-22:

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Zugriff in Berlin Russe wegen Anschlagsplänen verhaftet

Auch dieses Vorhaben wäre ohne Merkels Invasionsförderung und Islamisierungsprogramm, getarnt als Willkommenskultur für Traumatisierte, kaum entstanden, zumindest woanders. Mit dem Männerstrom kamen gezielt auch Terroristen. Eine schöne göttliche Bereicherungsbescherung, wertvoller als Gold.

Inzwischen wurde in der Titelzeile das Wort Tschetschene durch Russe ersetzt.WE.


Neu: 2018-08-20:

[14:45] NTV: Messerattacke in Katalonien Polizei erschießt Angreifer bei Barcelona

Dieser Terrorist hatte wohl Sehnsucht nach seinem "Paradies".WE.


Neu: 2018-08-18:

[9:15] ET: Terrorgefahr: Sicherheitsbehörden identifizieren immer mehr Risiko-Islamisten in Deutschland

... und am Ende des Tages schlägt jemand zu, der auf keiner Liste stand, wie der Arztmörder von Offenburg. Das sorgt dann für Erleichterung bei den Behörden, weil es ja kein Terror war...


Neu: 2018-08-17:

[11:50] Krone: Junges US-Paar auf Friedensreise vom IS getötet

Sie kündigten ihre Jobs und begaben sich mit ihren Fahrrädern auf eine Reise rund um die Welt - doch dieser Lebenstraum sollte für ein Paar aus den USA tödlich enden. Die beiden 29-Jährigen wurden im zentralasiatischen Tadschikistan von Kämpfern der Terrormiliz IS getötet. Jay Austin und Lauren Geoghegan wollten mit ihrem Abenteuer Offenheit zeigen und dass Freundlichkeit von Fremden erwidert wird - sie bezahlten ihren Idealismus mit ihrem Leben.

Die bei "Weltoffenen" beliebte UNO gibt an, dass momentan jährlich über 100 Kriege und bewaffnete Konflikte stattfinden. Aber auch das wollten sie nicht wahrhaben.

[14:10] Der Mitdenker:
Weltfremde Träumer, die nicht begriffen haben, wie diese Welt tickt. Es gibt da ein altes Sprichwort: Wer zu den Schweinen geht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er mit Sch... beschmiert wird.
Dieses Schicksal werden wir übrigens, in nicht all zu ferner Zukunft, zehntausendfach hören. Wenn die kopfkranken Teddybärenwerfer denken, beim Angriff der Urwaldhorden zieht die Nummer noch einmal, werden die ihr blaues Wunder erleben.

Wer nicht hören will, muss fühlen.WE.


Neu: 2018-08-16:

[18:05] MB: Betreiber des Terrorausbildungslagers in New Mexiko wieder frei, Richterin plädiert auf „Islamophobie“


Neu: 2018-08-15:

[13:55] ET: Mutmaßlicher Attentäter von London stammt aus dem Sudan

Nach Angaben von Freunden soll er vor etwa fünf Jahren von Nordostafrika nach Großbritannien gekommen sein. Zuvor habe er Elektrotechnik studiert.

Das zeigt wieder einmal: Bildung ist kein Schutz vor Terror.


Neu: 2018-08-14:

[15:00] JF: Autoattacke in London: Polizei geht von Terroranschlag aus

[11:15] Leserzuschrift-DE zu Mehrere Passanten vor britischem Parlament durch Auto verletzt

“Die Polizei äußerte sich zunächst nicht dazu, ob sie einen terroristischen Hintergrund der Tat vermutete. Es war lediglich von einem „Zusammenstoß“ die Rede.” Das stinkt schwer nach Vertuschung. An was für unwahrscheinliche Zufälle glauben Polizei und Presse denn hier? In England gibt es hunderttausende Plätze, an denen es passieren kann, dass ein Auto in eine Menschenmenge rast, weil der Fahrer einen Infarkt oder Blackout hatte. Wenn das aber am britischen Parlament passiert, dann ist das nach üblicher Wahrscheinlichkeitsrechnung zu 99,1 % ein Terroranschlag. Der selbstverständlich wie üblich total vertuscht wird, bis man nicht mehr anders kann, als möglichst wenige Teile davon portionsweise zuzugeben. Auch diese Vertuschung stinkt schon 1.500 Kilometer gegen den Wind.

Dort gab es schon einmal einen solchen Anschlag.WE.


Neu: 2018-08-13:

[8:55] Leserzuschrift-DE zu IS-Terroristen-Duo besaß 47 Tarnidentitäten

Am 1. Dezember 2016 wollten zwei Marokkaner in der französischen Hauptstadt Paris ein blutiges Attentat verüben. Der Anschlag wurde dank der grenzenübergreifenden Zusammenarbeit von Polizei und Geheimdiensten vereitelt. Doch der Fall zeigt auch, wie schwer sich die Behörden tun, der Terroristen habhaft zur werden. Denn die beiden Dschihadisten lebten mit sage und schreibe 47 Tarnidentitäten in ganz Europa. Wie viele derartige „Gefährder“ so unter uns leben, kann wohl niemand genau sagen.

Ich lese da noch was anderer heraus: Man hat Europa zu einer Lachnummer gemacht. Hoch permeable Grenzen und die Konsequenzen frei wählbare Identitäten! Menschen ohne Pass zu akzeptieren, ohne diese permanent zu markieren, ist WAHNSINN! Wer seinen Pass wegwirft, sollte wenigstens als Konsequenz akzeptieren müssen, dass er an seinem Körper irreversibel markiert wird. Nur so kann man Tarnidentitäten verhindern. Aber was schreibe ich da, Menschenrechte stehen 100 Stufen höher als die Sicherheit eines Staates und der Schutz seiner Bürger vor Orks. Eben: Die Menschenrechte bestimmen, dass Europa den Bach hinunter fließt und dass Europa abgerissen wird. Wozu gibt es die Abrissbirne Merkel.

[9:15] Es ist auch bei Kriminellen üblich, dass sie viele Identitäten haben - damit man sie schwerer findet, Es stimmt, die sogenannten Menschenrechte sind eines der grössten Hindernisse.WE.


Neu: 2018-08-09:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu USA: Verwahrloste Kinder möglicherweise für Schulmassaker trainiert

So langsam eitert die Wahrheit sogar bei den MSM heraus! Entführte Kinder, die zu Terroristen ausgebildet werden sollten und ein Verdächtiger namens Siraj Ibn Wahhaj...

[16:40] Der Mitdenker:

Die Wahrheit springt mir ins Gesicht. Der Sohn eines Imams, wer hätte das gedacht. Haßprediger wie dieser fordern weltweit dazu auf, die westliche Welt zu vernichten. Und da sie selbst natürlich "Geistliche" sind, nehmen sie zur Umsetzung, ganz logisch, auch den eigenen Sohn. Diese Brut ist wirklich weltweit aktiv, um die Welt zu zerstören. Und wie wir wissen, gibt es auch hierzulande eine Menge Menschen, die das großartig finden.


Neu: 2018-08-08:

[16:50] Krone: Vor Barcelona-Terror: Lachende Islamisten beim Bombenbau


Neu: 2018-08-03:

[19:00] Silberfan zu Osama bin Laden Mutter des toten Al-Kaida-Chefs bricht ihr Schweigen

Wer da wohl dahinter steckt? Da waren ganz andere Böse Mächte am Werk, er nur der Sündenbock den man brauchte um die Kriege zu starten die bis jetzt geführt werden und bald in der westlichen Welt enden werden. In wenigen Tagen jährt sich 9/11 zum 17. mal.

ist kein Zufall. Wir sollten jetzt jederzeit ein viel grösseres 9/11 sehen. Auch mit islamischen Selbstmordpiloten, aber mit Atombombe an Bord.WE.


Neu: 2018-07-31:

[13:10] Krone: Tötete 22 Menschen: Manchester-Täter 2014 von britischer Navy gerettet

Salman Abedi, jener Brite mit libyschen Wurzeln, der bei einem Selbstmordattentat nach dem Ariana-Grande-Konzert im Mai 2017 22 Menschen mit in den Tod riss, war offenbar 2014 von der britischen Royal Navy aus Libyen evakuiert worden. Denn als 2014 in dem nordafrikanischen Land der Bürgerkrieg ausbrach, evakuierte die Navy britische Staatsbürger - unter denen sich auch Abedi und sein jüngerer Bruder befanden.

Dieser Terrorist wurde also sogar freiwillig importiert. Der damals zuständige Verteidigungsminister ist sich seiner Mitschuld sicher gar nicht erst bewusst. 


Neu: 2018-07-28:

[16:30] Kopp: Enthüllungsbuch: Die Bundesregierung verhinderte im Interesse der CIA aktiv die Festnahme des IS-Terroristen Anis Amri

Ein weiterer Beweis dafür, dass das eine Geheimdienst-Operation war.WE.


Neu: 2018-07-27:

[8:10] Breitbart: Al-Qaeda Group Funded by Obama Administration Supported Bin Laden, Hamas, Afghan Terrorists


Neu: 2018-07-26:

[8:10] Welt: IS reklamiert tödlichen Angriff von Toronto für sich

Alle Vertuscher haben sich jetzt blamiert.WE.


Neu: 2018-07-24:

[13:50] Welt: Festnahme in Köln: Frau des Rizin-Bombenbauers wollte Gift an Hamster testen

[7:25] NTV: Motiv noch immer unklar Toronto-Schütze war psychisch krank

Man sehe sich den Namen des Täters an. Das war eindeutig islamistischer Terror, der vertuscht wird.WE.

[9:05] Leserkommentar-DE:

Der Täter in Toronto war psychisch krank. Das gleiche galt, so glaube ich, auch für die Attentäter in Graz, Nizza, Berlin, Paris uvm.. Wenn wir davon ausgehen, daß unsere Qualitätsmedien ja keine Fake News produzieren, sondern diese Aussagen der Wahrheit entsprechen und wir dann vergleichen was diese Täter eint, dann ist es deren Verbundenheit zu der auf Unterdrückung und Gewalt basierenden Religion/Gesellschaftsform des Islam. Dürfen wir als logische Schlussfolgerung dann davon ausgehen, daß unsere verehrten MSM den Islam für eine psychische Störung halten?

[9:20] Die MSM berichten nur das, was sie von Polizei und Agenturen bekommen, sie hinterfragen nicht. Die wirklichen Vertuschungen geschehen im Polizei- und Justizapparat auf Anordnung der Politik.WE.


Neu: 2018-07-23:

[13:25] Leserzuschrift-DE zu Zwei Tote und über ein Dutzend Verletzte bei Schießerei in Toronto

In der kanadischen Großstadt Toronto sind nach übereinstimmenden Medienberichten zahlreiche Menschen durch Schüsse auf einer belebten Straße verletzt worden. Knapp zehn Opfer seien ins Krankenhaus gebracht worden, darunter ein Kind und mehrere Schwerverletzte.

Der Täter wurde getötet, dennoch keine Angaben über ihn = Vorbereitung einer Vertuschungsversion, die dann alle glauben sollen. Ich tippe dieses mal auf temporäre Schizophrenie eines Passkanadiers.


Neu: 2018-07-22:

[10:20] Vermutlicher Autoterror: Scharbeutz Poller stoppen blutüberströmten Autofahrer auf Strandpromenade

[10:30] Krimpartisan:
""Die Polizei spricht davon, dass sich ein 29-Jähriger, der mit seinem Opel Vectra über die Scharbeutzer Promenade in Richtung Haffkrug raste, „in einem psychischen Ausnahmezustand“ befand.""
Ich bete jeden Tag zu meinem Gott, daß sich hoffentlich bald Millionen Deutsche in einem "psychischen Ausnahmezustand" befinden werden!!!

Das ist die heutige Umschreibung für islamischen Terror.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Messerattacke in Lübeck Haftbefehl wegen Mordversuchs – Angreifer schweigt

Wir bekommen gerade die gutmenschliche Definition von Moslem-Terror im Kufarland präsentiert: “Der Strafverteidiger des Mannes sagte am Freitagabend im Sender n-tv, sein Mandant leide unter einer psychischen Störung, möglicherweise unter einer „paranoiden Schizophrenie“. Das trifft allerdings für jeden Terror-IS-ten zu. Dann kann man sich ja deren Bestrafung in Zukunft sparen, die gehen dann kurz in Psychiatrie, bis sie ein Gutmensch dort für spontan geheilt erklärt. Und eines ist auch klar: Er wurde von einem (deutschen) Nachbarn verfolgt. Er hat also keine Schuld, sondern der dunkeldeutsche Nachbar. Alles klar? Jedenfalls sind das recht nette verzweifelte Versuche, linke Verschwörungen zu stricken, um den Islam ja nicht als Ursache benennen zu müssen. Kapiert endlich: Es wird keine terroristischen Anschläge mehr geben, und wenn, werden sie anders deklariert als paranoide Schizophrenie. Sagte ich doch: Es wird keine mehr geben.

Dieser Terrorist wollte wohl den allgemeinen Angriffsbefehl nicht mehr abwarten. Es fällt auf, dass in letzter Zeit aller Terror vertuscht wird.WE.

[10:25] Krimpartisan:
Es gibt keinen Terror. Terror ist Einbildung der psychisch gestörten Opfer...

[12:35] Leserkommentar-DE: Der Messer-Jockel aus Lübeck soll uns zeigen was uns erwartet.

Das Messer-Szenario habe ich in den letzten Jahren oft mit meiner Partnerin besprochen und nun ist es soweit. Unserer Meinung nach werden sich Musels und Nigger in den kommenden Wochen in die Innenstädte begeben und in Fußgängerzonen ihre Messer ziehen. Ich kenne die Fußgängerzone in Paderborn recht gut und denke, dass es nur 10 Messer-Musels bedarf um mindestens 150 Opfer zu generieren und das ist eine konservative Schätzung. Dieses Szenario, auf alle größeren Städte in Deutschland übertragen, würde zu mindestens vier- bis fünfstelligen Opferzahlen führen. Leider ist das verdeckte tragen von Waffen zum Selbstschutz im Sommer nicht so einfach...

Solbald der Krieg mit dem Islam beginnt, wird es das massenhaft geben.WE.

[12:40] Leserkommentar-DE: Zum Messerterroristen in Lübeck:

Gestern wagte ich es doch zur Travemünder Woche zu fahren, sonst ist am Wochenende viel mehr los, da ich sonst in der Woche gefahren bin ist klar zu sehen es waren am Samstag nur so viele Besucher da wie sonst in der Woche. Leider fehlte auch der beste Strand-Club, der noch hörbare Musik geboten hat.

Einen Sicherheitsmitarbeiter habe ich gefragt, der sagte der Havanna Club hätte in den letzten Jahren weniger Umsatz gemacht (selbes Problem wie die Alstervergnügenunternehmer) daher trotz Traumwetter stirbt oder schrumpft die Travemünder Woche noch ein wenig mehr Terror und Volksfeste sind endgültig Vergangenheit, dabei muss ich mich an die Aussage eines "Flüchtlings" vor Jahren erinnern, der glaube ich aus den Irak kam:
Er wunderte sich, das es in Deutschland solche freien großen Veranstalltungen gab.

So frei sind sie eben nicht mehr: Betonschranken sind bereits Pflicht, die Sicherheitsmitarbeiter waren sichtlich bemühter, so wurden Rucksäcke grundsätzlich nicht geduldet oder durchsucht. Die Fröhlichkeit verschwindet, da die anderen Strandclubs unvorstellbare Stampfgeräusche statt Musik boten verschwand ich dann auch schon nach einer Stunde!!!

Es ist klar, dass weniger Besucher kommen, denn jederzeit können Terroristen zuschlagen.WE.


Neu: 2018-07-21:

[14:10] GG: MESSER-GEMETZEL im Bus: 10 Verletzte – DEUTSCH-IRANER stach sogar auf ROLLSTUHLFAHRER ein! Identität des Täters zunächst vertuscht!

[13:25] Silberfan zu Messer-Angreifer von Lübeck: Vater: "Er fühlte sich von den Nachbarn verfolgt"

Super-Fake-News! Wenn mich mein Nachbar verfolgt, steige ich mit einem Rucksack voll Kampfmittel in einen Bus und steche wahllos auf Reisende ein, anschliessend verweigere ich die Aussage und lasse meinen Vater sprechen, der genau weiß warum ich das getan habe. Könnten die Medien sich beim Lügen nicht etwas mehr anstrengen oder muss man es so primitiv machen damit es auch ein 6 jähriges kleines Kind der Sonderschule versteht?

Es wird einmal mehr der "Psycho-Joker" gezogen. Eine Diskriminierung aller tatsächlich psychisch Kranken können die Medien dabei natürlich nicht erkennen.

[14:15] Ramstein-Beobachter:

Wenn der Hintergrund nicht so ernst wäre, könnte ich über solche Artikel herzhaft lachen. Bereits einen Tag nach der Tat wird schon vorgebaut, damit das Goldstück nicht in Haft muss. Ein Jahr Aufenthalt in der Psychiatrie mit Delfintherapie, Stuhlkreis, sowie ausgedehnten Spaziergängen mit einem Alpaka, dann wird der wieder auf die Öffentlichkeit losgelassen. Jetzt bin ich einmal gespannt, wie lange es dauert, bis eine Fachkraft für Metzgereiwesen nach dem nächsten Attentat als Motiv angibt, dass sie beim Anschalten des Radios fremde Stimmen gehört hat.

[15:00] Der Artikel dürfte vom Spiegel stammen, da ist klar, dass es eine Terror-Vertuschung geben muss.WE.

[16:05] Leserkommentar-DE:

In Deutschland muß man jetzt zwischen den Zeilen lesen, DDR läßt grüßen!
Polnische Medien: "30-jähriger Iraner, Messerstecher, Fahrgäste sprangen aus dem Bus und schrien, es war furchtbar".
Deutsche Medien (zB web.de): "der Täter ist Deutscher, wir wissen nicht genau, ob es tatsächlich ein Messer war...".

Zum Dank gibt es wie jedes Quartal eine sinkende Auflage.

[17:15] Leserkommentar-DE: Ich weiß aus sicherer Quelle, dass das ganze runtergespielt wird.

Einem Verletzten wurde versucht direkt die Kehle zu durchtrennen und wird derzeit Operiert. Desweiteren hatten wir einen 2ten Vorfall in der Lübecker Innenstadt von dem in den Medien nichts erwähnt wird. Es war ein Mann mit Schusswaffe und einem Kind wurden die Zähne ausgeschlagen. Desweiteren wurden einiege Geschäfte verammelt.

Da in dem Zusammenhand wohl noch mehr auf dem Spiel steht, wird definitiv heute Nacht die komplette Stadt engmaschig Überwacht. Es ist absolutes Chaos! Zumindestens für alle die Dienstlich unterwegs sind.

Es wurde vor einigen Tagen schon angekündigt, das die Travemünder Woche auch doppelt und 3Fach geschützt werden soll. Und aus finanziellen Gründen, wird keine Warnung raus gegeben, da ja die Travemünder Woche der absolute Touristen Magnet ist.

Der Bus der Messerattacke war im übrigen der Schnellbus von Lübeck nach Travemünde-Strand und hält nur an wenigen Haltestellen.

Hach und falls es wem aufgefallen ist:
Heute Mittag war es in Iraner...im TV nachher ein Deutscher. Auch der Busfahrer soll angestochen worden sein. Im Interview hat er nur noch "eine auf die Fresse gekriegt" "Zitat". Es ist unglaublich!

Islamischer Terror wird also vertuscht. Als gestern die ersten Meldungen reinkamen, habe ich einmal abgewartet und dann einen Artikel aus einem alternativen Medium verlinkt.WE.
 

[7:30] Focus: Messerattacke im Bus Lübecker Angreifer soll Haftrichter vorgeführt werden

Die Staatsanwaltschaft will gegen den 34-Jährigen einen Haftbefehl wegen versuchter vorsätzlicher Brandstiftung, gefährlicher Körperverletzung und Körperverletzung erwirken. Der im Iran geborene und in Lübeck lebende Mann hat schon lange die deutsche Staatsbürgerschaft und schwieg am Freitag zu den Vorwürfen.

Das war so gut wie sicher islamistischer Terror, der vertuscht werden soll. Egal, welche Staatsbürgerschaft diese Terroristen haben: aus jedem Moslem kann spontan einer werden. Auch aus Schiiten wie hier.WE.


Neu: 2018-07-20:

[18:00] Leserzuschrift-DE: Äußerste Vorsicht in ganz Deutschland:

Die Warnung dass man äußerst vorsichtig sein soll bezieht sich auf ganz Deutschland. Derartige Taten könnten sich noch im Verlaufe des heutigen Freitag, oder in den nächsten Tagen überall in ganz Deutschland ereignen. Es wird zu höchster Vorsicht geraten.

Ob noch eine Terror-Welle kommt? Auf jeden Fall ist das Insider-Info.WE.
 

[18:00] ET: Lübeck: Messer-Attacke im Linienbus – 14 Verletzte – Terroristischer Hintergrund nicht auszuschließen

[16:30] Das war Terror: „Gemetzel“ in Lübeck: 14 Verletzte bei Anschlag durch Iraner – Rauchender Rucksack: Kampfmittelräumdienst am Tatort

[17:00] Leserkommentar-DE:
Dieses Jahr wird ein super Sommer in Norddeutschland, dank Merkel-Wahn fallen die Sommerfeste, die man früher so feiern konnte jedoch aus!! Das Alstervergnügen abgesagt und heute wollte ich noch nach Travemünde fahren, dort wird auf der Strandpromenade und direkt auf dem Strand alles geboten, leider ist auch der Terror dabei. Der Busanschlag, bei dem es wie ein Wunder keine Toten gab lag zwischen Lübeck-City und Travemünde, da könnte auch heute abend noch mehr passieren. Also lieber zu Hause bleiben, wir Deutschen sind bereits Gefangene im eigenen Land, der Terror wird immer schlimmer und ein fröhliches Leben undenkbar !!! - SOS aus dem Land in dem CDU-Spinner gut und gern leben !!!!!!!!!

Es ist leider so: Terroristen können jederzeit und überall zuschlagen.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Nach mir vorliegenden Informationen ist der Messerangriff im Linienbus in Lübeck mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Racheakt wegen der Abschiebung des bin Laden Leibwächter. Und es ist auch mit weiteren derartigen Taten zu rechnen. Wir schnell diese kommen könnten dazu konnten die Informanten nichts sagen jedoch ist zu äußerster Vorsicht geraten worden.

Das ist sicher Insider-Info. Ich halte es für Spontan-Terror.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Genau das ist das wo ich seit Wochen eindringlich gewarnt worden bin. Größere und große Städte zu meiden, da absolute Lebensgefahr. Es kann überall und zu jeder Zeit passieren. Und man sieht, es passiert und wird noch schlimmer werden. Sicherheit, das war einmal, aber die ist bald wieder da.

Das ist vom BW-Messenger.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Es wird Zeit, dass der Biodeutsche sich erhebt und unser Land zurückerobert wird. Jagen wir dieses Gesindel mit der Regierung und den Bündnis90/die Irren raus aus unserem Land. Es ist nur noch Wahnsinn.

Das kommt.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: Lübeck - ein paar Gedanken dazu:

Heute Lübeck, morgen Ulm, übermorgen ... Wie sagte die Hexe ? Daran müssen wir uns gewöhnen.

Der Leser hat vollkommen Recht, wir sind quasi Gefangene, nicht nur im eigenen Land, sondern auf dem eigenen Hof, in der eigenen Wohnung. Wir wissen, daß es tgl. über 100 Straftaten, i.d.R. mittelschwer und schwer, sind, die die ach so armen, traumatisierten, bettelarmen, verfolgten ...
( ich muß mir erst einmal die Tränen abwischen, es ist soooooo furchtbar, schneuz ) WIDERLICHEN SCHMAROTZER, hier begehen - deutliche Vorboten des kommenden großen Eroberungsfeldzuges.

Fröhliches Leben - das war einmal. In den Großstädten muß es doch furchtbar sein, wenn man in den Fußgängerzonen einkaufen geht und ständig Angst haben muß, daß so eine Ausgeburt der Hölle zusticht, eine Bombe zündet, mit einem Transporter angerast kommt usw. Die Hexe hat gemacht, daß normales Leben immer mehr undenkbar ist, daß man immer in Bereitschaft lebt, denn der 26. naht.
Wenn es denn eine Gerechtigkeit gibt, dann dürfen die Schuldigen auf keinen Fall entkommen, das sind wir den Messer-Toten, den vergewaltigten Frauen, den zusammengeschlagenen Kindern schuldig.
Ganz abgesehen davon, daß wir viel mehr Geld im Portemonnaie hätten, wenn nicht Milliarden unsers sauer erarbeiteten Geldes weggeworfen würden.

Die Moslem-Affen werden alle ausgerottet, zusammen mit ihren Helfern bei uns.WE.
 

[9:35] 20min: Deutsche IS-Braut in Syrien: «Ich bin für viele Leute wohl eine Verbrecherin»

Wie geht es weiter, Selena? «Ich will nur weg von hier. Nach den ganzen Sachen brauche ich dringend Urlaub für meinen Kopf.» Sie verstehe, dass sie in ihrem Heimatland nicht erwünscht sei. «Ich bin für viele Leute wohl eine Verbrecherin, weil ich unter dem IS lebte.» Dabei sei doch ihr einziges Verbrechen gewesen, mit einem IS-Kämpfer verheiratet gewesen zu sein. Folgte sie ihrem Mann nicht freiwillig zum IS? «Glauben Sie mir, nicht der Islamische Staat ist das Problem, sondern die Menschen, die darin lebten und das daraus machten», sagt sie.

Deutschland freut sich sicher auf die Rückkehr von Leuten, die meinen, der IS "sei nicht das Problem"...

[11:45] Der Silberfuchs:

Wenn ich so etwas lese, dann kann ich das zu 99,99% frei von Mitgefühl tun. Eine Muslima mit fünf Kindern an der Hand (und zwei weitere, deren Mutter sie ist) will jetzt nur noch eines: zurück nach Deutschland, um sicher in unserem Sozialsystem leben zu können. Dieses wird sich aber demnächst verabschieden. Und dann? Aber es kümmert sie nicht: "je weniger ich davon weiß, ..." Was ich mir jetzt wirklich wünsche: Dass das StaG als Überbrückungskonstruktion endlich seine Rolle gespielt hat und bald wieder nach dem Stamm gefragt wird -- Selena! Bleib, wo der Pfeffer wächst!

[13:40] Mit solchen Artikeln will sie wohl die Rückkehr nach Deutschland erreichen.WE.


Neu: 2018-07-19:

[15:35] Silberfan zu Sachsen: Bundespolizei nimmt mutmaßliches IS-Mitglied fest

In Sachsen, wie im gesamten Osten muss sehr schnell aufgeräumt werden, da es strategisch wichtige kriegsfreie Zone werden muss, für Nachschub aus dem Osten und Fluchtgebiet der Millionen Westdeutschen die es geben wird. Im Osten soll die Reinigung sehr schnell ablaufen, was auch sehr schnell gelingen wird, da die zusätzliche Hilfe aus dem Polen-Russland ruckzuck einrollen kann und im Osten, außer den Großstädten insb. Berlin, viel weniger Feinde sind die beseitigt werden müssen.

[16:20] Das wird auch geschehen, weil im Osten viel weniger Moslems sind, als im Westen. Nur in den grösseren Städten sind sie.WE.


Neu: 2018-07-18:

[9:40] Kopp: Terrorwelle droht: IS ruft Kämpfer zur Flucht nach Deutschland auf


Neu: 2018-07-12:

[19:50] JF: Weiterer Anschlag auf AfD-Abgeordneten: Radbolzen von Auto entfernt


Neu: 2018-07-11:

[8:25] Jouwatch: Neue Geldwäsche-Zentrale leitet Terror-Hinweise zu spät weiter

Bei dieser Einrichtung geht es nicht um Terror-Bekämpfung, sondern um Beschäftigung für die Mitarbeiter.


Neu: 2018-07-09:

[8:15] Leserkommentar-AT zum gestrigen Thema "Tunesier mit 11000 Kontakten": 

Ich war ein wenig abwesend die letzten Tage, und diese Meldung über die 11000 Kontakte beim RizinBombenbastler hab ich erst heute gelesen. Und das ist eigentlich ein Skandal: Das Potential, eine richtig platzierte Rizinbombe: dutzende, hunderte oder noch mehr Tote bei einer Großveranstaltung?! Bei der Großrettung sterben mysteriöserweise auch die Helfer reihenweise, also garantiert absolutes Chaos!!! ...und dann im Chaos eine Alarmketten-Aktivierung von 11000 Messeranten, darunter wohl auch ein paar mit einem Schießeisen. Da braucht nur ein kleiner Prozentsatz der Aktivierten mitmachen, und ein paar Kehlen schneiden.

Also hatte dieser Typ das Potential, ganz alleine - ohne irgendeinen Helfer Gesamteuropa innerhalb von ein paar Stunden ins absolute Chaos zu stürzen. Der Skandal daran, unsere Lügen/Lücken-MSM-Presse hat uns wieder einmal den Umfang der Gefahr komplett verschwiegen oder heruntergespielt. Es hätte vom Gefahrenpotential die Einsermeldung über Tage hinweg sein müssen.

[8:45] Wegen unserer Gehirnwäsche erkennen wir diese Gefahr nicht, die Medien schon gar nicht.WE.

[9:05] Krimpartisan:

Wenn die Lügen/Lücken-MSM-Presse über das was täglich in Deutschland abläuft auch nur ansatzweise berichten würde/ dürfte, wäre die Revolution längst ausgebrochen!


Neu: 2018-07-08:

[12:40] TO: Nach Anschlag in Teheran Iran richtet acht Mitglieder des "Islamischen Staates" hin

So geht man mit Terroristen richtig um.WE.
 

[9:15] Leserkommentar-DE zu Pirat / Tunesier hatte 11.000 Kontakte auf Handy (gestern):

Damit könnte man uns auch ein späteres Beweisstück zum TOTALEN absichtlichen Versagen der Demokratie schwarz auf weiß geliefert haben: Das steht eben nicht in alternativen Medien, sondern in den MSM, hier auf N-TV! 2) So viele Kontakte = ORGANISIERTER TERRORISMUS + länderübergreifend. Damit müssten jegliche Sicherheits- und Geheimdienstkräfte sofort in den Alarmmodus übergehen. Eine solche Information verändert eigentlich alles von Grund auf, was mit der Willkommenskultur zu tun hat. Sie zeigt, deren Kritiker hatten Recht, dass tausende Terror-Trojaner Europa fluteten! Hartgeld wird damit brillant bestätigt. Und diese Information impliziert UNBEDINGT die Möglichkeit, dass der Islam an einem Tag in ganz Europa SPONTAN über die Aktivierung der Meldeketten angreift und tausende Terroranschläge synchron begeht oder an tausenden Plätzen aus heiterem Himmel kriegerische Tötungsaktionen entfaltet, unschuldige Zivilisten abmurkst.

Weitere "Verschwörungstheorie": Indem man eine solche Meldung lanciert, kann man sehr viele Terrorristen indirekt aktivieren! Es könnte also die Absicht dahinter stecken, zum jetzigen Zeitpunkt das gesamte System zu kippen, endlich den Systemwechsel aus einem Büro heraus zu starten. Mit einer harmlos aussehenden Meldung bei N-TV: Ätsch, wir haben nun die Adressen von allen Terroristen in Europa, sogar weltweit! Damit zwingt man diese möglicherweise, sofort alle Planungen für Anschläge zu beschleunigen und loszuschlagen, bevor die Geheimdienstkräfte mit den Verhaftungen und dem Aufstöbern der Terroristen beginnen. Auch so lässt sich die Migrationsbombe mit ihrem Terrorzünder künstlich starten.

Sollte es zum Krieg mit dem Islam in Europa kommen, dann hat man später überzeugendes Belastungsmaterial für die unfähige und die Sicherheit mutwillig gefährdende Demokratie. Man wird diesen Artikel zunächst vergessen, er wird aber später als Zeitzeugnis für die Anklage der Demokratten überzeugendes Belastungsmaterial sein. Dieser Artikel klärt dann die Schuldfrage. Trotz unmittelbarer Gefährdung ging die Migration einfach weiter, als ob nichts passiert wäre. Man ignorierte aus PC die deutlichen Zeichen des kommenden Sturmes, die real bestehende Kriegs- und Bürgerkriegsgefahr.

Die Moslems lesen solche Artikel kaum, aber es wird sich bei denen auf andere Art herumsprechen. Für uns heisst das, diese Alarmketten gibt es.WE.


Neu: 2018-07-07:

[18:00] Jouwatch: Wie Terroristen als Flüchtlinge im Feindesland einsickern

[16:50] Der Pirat zu Rizin-Fund in Köln Tunesier hatte 11.000 Kontakte auf Handy

Da hat man nicht nur einen potentiellen Terroristen gefasst, sondern auch einen Alarmketten Aktivierer. Wer 11.000 Kontakte in seinem Telefon hat, kann nur solch eine Funktion gehabt haben. So viele Menschen kann man gar nicht persönlich kennen. Damit bestätigt sich wieder eine These: Am Tag X kann der Angriff auf uns von jetzt auf gleich befohlen werden.

Die nächste Frage ist: Woher hat er diese ganzen Nummern!? Da steckt schon eine zentrale Erfassung dahinter, die kein hier lebender Terrorist organisieren könnte. Damit wird eine weitere These sehr wahrscheinlich: Diese Terroristen werden vom Geheimdienst indirekt gesteuert, damit am Tag X auch alles reibungslos läuft!

Das ist sicher ein Terror-Offizier. Die Alarmketten sind ein Weg, um sie zu aktivieren. Der 2. Weg dürfte der Tempelberg-Einsturz sein.WE.

PS: damit kann jetzt alle diese Kontakte eliminieren: entweder verhaften oder wegsnipern. Auf das KSK kommt Arbeit zu.

[18:00] Krimpartisan:
Alle eingedrungenen Eroberer haben vor Grenzübertritt ein nagelneues Smartphone von entsprechenden NGO's erhalten. Die Nummern all dieser Simcard's sind zentral gespeichert und die Besitzer können von entsprechenden "Institutionen" jederzeit gleichzeitig von jedem Ort der Welt mit einer entsprechenden Mitteilung aktiviert werden. Wo ist da das Problem...!?

Das haben Geheimdienste gemacht.WE.


Neu: 2018-07-06:

[12:10] PP: Terrorismuskosten in Europa: 180 Mrd. €

Eine Studie der Rand Corporation hat die Kosten des Terrors für Europa von 2004 bis 2016 ausgewertet. Philosophia Perennis fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen.

Das sind nur die finanziellen Kosten. Eine echte Ursachenbekämpfung wird nicht vorgeschlagen.


Neu: 2018-07-05:

[8:00] Focus: Vereitelter Anschlag in Chorweiler Kölner Rizin-Bomber: Für die Flucht lieh er sich von seiner Frau 1000 Euro

Diese Terroristen mögen zwar grosse Pläne haben. Aber bei der Umsetzung sind diese Araber nicht gut und Geld haben sie offenbar auch wenig.WE.


Neu: 2018-07-03:

[9:20] Leserzuschrift-DE zu Flughafen Düsseldorf: Mann sticht Mitarbeiter mit Messer in den Kopf

Der mutmaßliche Täter konnte festgehalten werden. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung und geht derzeit davon aus, dass der Verdächtige psychische Probleme hat.

Köstlich, diese Vertuschung. Die Deutsche Propaganda Agentur sagt uns ja ganz schnell, dass das kein Terror war. Also im Klartext: Voraussetzung für Messerstiche jeglicher Art sind psychische Probleme. Das war nie nix niemals nicht kein unter keinen Umständen Terror. Täter ist auch nix Deutsch, denn sonst würde die Propagandaagentur da ein passendes Adjektiv einfügen. Deutscher rechtsradikaler Täter, vermutlich Reichsbürger . . . klingt irgendwie ideal für die Propagandisten von Landesabschaffern. Es würde uns ja vollauf genügen, zu wissen, ob es ein Moslem war oder eben nicht!

Unlängst gab es auch einen Angriff mit einem Cuttermesser in einem Supermarkt in Frankreich, der es nicht in deutschsprachige Medien schaffte. Siehe hier.

[10:10] Krimpartisan:

Die Polizei in Deutschland hat psychische Probleme! So viele, daß sie allen Mördern, Eroberern und Straftätern davon abgeben muß!!!

[12:25] Leserkommentar:

Darum sei jedem Securitybediensteten am Flughafen geraten, am Weg von und zur Arbeitsstelle sich möglichst nicht in Uniform zu bewegen bzw. sämtliche Hinweise, dass man ein „official“ ist, zu entfernen, z. B. Armbinden, Schulterklappen, Klettverschlussabzeichen. Nicht zu vergessen: auf Flughäfen arbeiten auch seeehr viele hoch frustrierte Moslems in „niedrigen“, schlecht bezahlten Bereichen (z. B. Putzservice). Das gefällt denen gar nicht...

Fast aller Terror wird derzeit leider vertuscht.WE.


Neu: 2018-07-02:

[13:50] Infowars: Shock Report: ISIS Planning to Use Orphans For Suicide Missions in Europe

[9:20] Gatestone Institut: Kanada unterstützt, infantilisiert Dschihadis

Die kanadische Regierung ist bereit, große (und vermutlich kostspielige) Anstrengungen zu unternehmen, um die Rückkehr der kanadischen Dschihadisten zu "erleichtern", im Gegensatz beispielsweise zu Großbritannien, das die Staatsbürgerschaft der ISIS-Kämpfer entzogen hat, so dass sie nicht zurückkehren können. (...) Undercover-Beamte können auch dazu eingesetzt werden, "mit dem HRT (High Risk Traveller) in Kontakt zu treten, um Beweise zu sammeln oder sie während ihres Heimflugs zu überwachen".

Wem dienen die dafür Verantwortlichen?

[11:00] Diese Verantwortlichen sind linke Naivlinge. Warum diese Deradikalisierungen nichts nützen, hat einen einfachen Grund: diese radikalen Moslems sind felsenfest davon überzeugt, dass sie uns erobern werden.WE.

[11:05] Krimpartisan:

Sie sind felsenfest davon überzeugt, daß sie im Namen und Auftrag ihres "Gottes" handeln! Das steht so in den Schriften des Koran und seiner Auslegungen!


Neu: 2018-07-01:

[16:00] Staatsfeind: Der Breitscheidplatz-Hoax

Es kann so gewesen sein, oder auch nicht.WE.


Neu: 2018-06-29:

[10:00] Sputnik: Verschwörungstheorie? „Amri steuerte LKW nicht“ – Kann Bundestag Rätsel lösen?

[10:30] Es ist egal, wer diesen LKW wirklich gefahren hat. Es war so gut wie sicher eine Geheimdienst-Operation.WE.


Neu: 2018-06-27:

[20:00] Sputnik: Fake Terror: „Geheimdienste inszenieren meist Anschläge“ – Internationaler Experte

Wenn es funktionieren soll, wird es von westlichen Geheimdiensten inszeniert. Meist aber mit Arabern als Terroristen.WE.

[20:15] Krimpartisan:
Man merkt es überdeutlich: Wir stehen sehr kurz vor dem Zusammenbruch. Jetzt dürfen unsere "Verschwörungstheorien" über Geheimdienstaktionen der letzten Monate bereits in die größeren Medien.

In Sputnik sind solche Artikel nicht so ungewöhnlich. Nur wenn es absolut sicher funktionieren muss, nimmt man westliche Special Forces statt Arabern. Die Araber kann man dann tot präsentieren, die Special Forces gehen nach Südamerka - lebend.WE.
 

[8:20] Jouwatch: Führt die Behörden an der Nase herum: ISIS-Cheflogistiker nistet sich in Deutschland ein

Bereits seit 20 Jahren wohnt der Mann in Deutschland, bzw. im deutschen Sozialsystem.

[11:15] Und so lange schon lassen die deutschen Behörden und die Justiz das zu. Das ist alles über Jahrzehnte gewachsen.WE.


Neu: 2018-06-26:

[13:00] ET: Essener Hauptbahnhof – Libanese läuft mit Axt umher: „Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet“

[13:00] Neue Form von Autoterror: Niederlande: Anschlag auf größte Tageszeitung


Neu: 2018-06-22:

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Deutsche Ermittler verhindern knapp einen Giftanschlag

Neues DETAIL = Dieser Anschlag diskreditiert den FAMILIENNACHZUG: Nach Deutschland kam der Mann einer 13 Jahre älteren deutschen Konvertitin über den sogenannten Familiennachzug. Und Gutmenschinnen spielen dabei die Schleuser, Helfer und Mittäter und sind wie üblich rückgratlos und tolerant bis zur Selbstaufgabe, lassen sich doch gerne konvertieren und mit einem massiv jüngeren bunten Bereicherer ein, der dann mit dem Geld der Gutmenschin eine kleine Giftstoff-Fabrikation betreibt! Das ist typisch für Merkelschland 2018.

Vielleicht wollte man es uns so zeigen.WE.


Neu: 2018-06-21:

[8:25] ET: Generalbundesanwalt: Deutschland muss sich auf mögliche Anschläge mit biologischen Waffen durch Islamisten einstellen

Warum wirft er dann die Terroristen nicht raus?

[9:25] Leserkommentar-DE:
Der Rauswurf wäre ein klarer Verstoß gegen die Menschenrechte! (IRONIE AUS!) Dieses System ist mit seiner Auslegung der Menschenrechte derartig krank, dass es ein ideales Biotop für Terroristen und Schwerkriminelle ist. Selbstverständlich nur für nicht autochthone, zuvorderst islamisch geprägte Zuwanderer.

Es wird Zeit, dass wir von den heutigen Affenstaaten mit ihrer Affenjustiz erlöst werden.WE.


Neu: 2018-06-20:

[9:15] ET: Angehörige zu Opferrenten nach Berliner-Anschlag: Was die Regierung uns anbietet, ist lächerlich und peinlich

Das gehört zu dieser vermutlichen Geheimdienst-Operation auch dazu.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Dazu kann man nur sagen ,daß die Toten der falschen Ethnie angehören. Für die angeblich durch die NSU umgebrachten ,gab es für die Familien 900 000 Neuronen.

Man sieht, bei der Moslem-Götterrasse ist man grosszügiger.WE.


Neu: 2018-06-19:

[11:00] Jouwatch: Mehr als 1000 Islam-Terror-Opfer seit 2014 – Danke, Angela!


Neu: 2018-06-18:

[9:30] Vermutlicher Terror: Kleinbus fährt bei niederländischen Festival in Besuchergruppe: Ein Toter, drei Verletzte


Neu: 2018-06-17:

[18:00] Die Terroristen sind überall: Woman dressed in black shouting 'Allahu akbar' wounds two as she stabs shoppers in French supermarket

[8:45] SKB: Terror-Anschlag in Moskau zur Fussball WM: Taxi rast in Menschengruppe

[9:15] Leserkommentar:
Das Video zeigt eindeutig das es ein Terror-Attentat war. Gesundheitliche Probleme kommen auch nicht in Betracht, denn der Täter sprintet in einem Affentempo los. Interessant ist die Reaktion der Bürger, die fackeln nicht lange und schnappen sich den Täter. Die nächste Lektion gab es für den Täter hoffentlich auf der Polizeiwache.

[9:30] Leserkommentar-AT:
Üblicherweise wird es in den 0815 Medien als Unfall hingestellt. Ist aber auch egal denn es wird uns deutlich gezeigt, gegen solche Aktionen kann weder das Militär, die Polizei, der Geheimdienst etwas ausrichten. Es bleibt nur eines, der Hinauswurf dieser Terrororganisation bzw. der Krieg gegen die Verbrecher.

Viele Attentate werden verhindert, da sie vorher auffliegen. Aber das hier scheint die spontane Tat eines Moslems zu sein.WE.


Neu: 2018-06-15:

[10:30] Silberfan zu Terrorschutz Eiffelturm kommt hinter Panzerglas

Man sieht überall Grenzen, nur nicht da wo sie wirken würden! Denn befindet man sich im Eiffelturm, kann es einen nicht vor dem Terroristen schützen der dort mit Messer oder Sprenggürtel zu besuch ist, oder er wartet einfach bis die Köter wieder raus kommen.
Wenn nicht alles so schlimm wäre könnte man über die Problemlösungen die da angeboten werden lachen. Und wie will der Franzose seine Mädchen und Frauen vor Massenvergewaltigungen schützen, gleiches gilt für ganz Europa, vielleicht mit einem Ganzkörperschutz, so mit Vollschleier? Ohne die Entfernung aller Moslems und seinen westlichen Politunterstützern wird keiner solcher idiotischen Terrorabwehrmassnahmen irgend etwas sicherer machen oder Opfer verhindern, denn Möglichkeiten für die Goldstücke frei herumlaufende Köter zu töten gibt es überall ob in Paris oder sonst irgendwo.

Der Mossad hat uns ja vor einigen Wochen verraten, wie Macron erpresst wird. Er darf die Terroristen nicht aus dem Land werfen.WE.

[14:25] Der Bondaffe:
Ein interessanter Schachzug mit dem Panzerglas. Was passiert aber, wenn ein Terror-Springer oder Musel-Läufer den Eiffel-Turm zu Fall bringt? Das mit den Türmen ist ein weltweites Problem, in jeder Stadt stehen welche. Ich denke, im Zuge der Systemabrißarbeiten werden nicht viele stehende Türme übrig bleiben. Und wichtige Brücken auch nicht.

Mehr als solche Alibi-Aktionen dürfen die heutigen Politiker nicht machen. Die wirkliche Lösung kommt mit den neuen Kaisern und Königen. Wir kennen sie.WE.
 

[9:15] Krone: Tunesier (29) in Haft: Rizin-Fund: 1000 Giftdosen von Sozialgeld bezahlt

Von Merkel den deutschen Steuerzahlern abgepresst.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE:
Der Vorname des Tunesiers, Sief Allah, (müßte eigentlich Sejf geschrieben werden), bedeutet „Das Schwert Allahs“ und könnte evtl. darauf hindeuten, dass dieser Gotteskrieger sich ihn selbst ausgedacht hat.

Wahrscheinlich hat es sich diesen Namen selbst gegeben.WE.

[14:20] Der Silberfuchs:
Nun, es ist nicht so sehr schwierig, sich die paar Haushaltschemikalien zu beschaffen, mit welchen das R-Gift extrahiert werden kann. Auch die Samen kann man leicht beziehen. Da scheint mir die Namensgebung "Schwert Allahs" schon viel mehr kreatives Hirn zu erfordern. Sieht danach aus, dass hierzu ein kleines Brainstorming in einem Dienst stattgefunden hat ...

Es ist auch gut möglich dass ein Geheimdienst dahinter steckt.WE.


Neu: 2018-06-13:

[15:50] Terror-Flüchtling: Terror-Alarm in Köln: Ermittler finden wohl drittgiftigsten Stoff der Welt


Neu: 2018-06-12:

[19:40] WIWO: Anti-Terror-Training Mittelständler mit Kalaschnikow

Besser ist es, dem Terror komplett aus dem Weg zu gehen.WE.


Neu: 2018-06-10:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Grossterror am 11.6.?

Mir fiel auf, dass das Datum 11.6. bei genauer Betrachtung mit dem 9/11. eine auffallende Übereinstimmung hat. Dreht man die 6 wird sie eine 9. Den Monat und Tag geschrieben in amerikanischer Schreibfolge ergibt aus 11.6. dann das neue 9/11.

Da dürfte etwas dran sein, denn die Ausführung des Grossterrors wird laut offizieller Version ähnlich wie bei 9/11 sein: mit Flugzeugen und Selbstmordpiloten.WE.

[9:25] Leserkommentar-DE:
Die Umdrehung könnte deshalb gewählt worden sein, weil es sich ja um einen SystemWECHSEL handelt, was ja auch eine Spiegelung aller Werte bedeutet.

Kann gut sein, Auf jeden Fall müssen wir morgen mit dem Grossterror rechnen. Ob der Moslem-Angriff vorher oder nachher kommt, wissen wir noch nicht.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE: bezüglich der beiden Einträge kann ich bemerken,

daß "Q" (hinter dem sich tatsächlich Trump verbirgt) bereits vor etwa vierzehn Tagen postete, daß der Termin "in plain sight" - die ganze Zeit lang vorlag 9/11 einfach umdrehen = Wechsel und da es in D startet auch die bei uns übliche Datumsschreibweise.

Wenn es in Europa starten wird, dann mit dem Moslem-Angriff am Boden.WE.

PS: Kenner der Situation nehmen an, dass es kommende Woche mit 90% Wahrscheinlichkeit losgeht.


Neu: 2018-06-07:

[8:00] Kurier: Jung-Terrorist: Chronologie einer Nicht-Abschiebung

Türkischer Bub wollte als 14-Jähriger den Westbahnhof sprengen, Gericht muss seine Entwicklung prüfen

Wer zahlt diesem Terroristen den Gang zu den Höchstgerichten? Die Caritas vielleicht?WE.

[11:00] Aviator:
Habe bei einer Abschiebung nebenbei mitbekommen, wie das in DE gemacht wird - die da wohl noch besser (und doch fragwürdig) handeln:
"Zweidrittelregelung": ein Ausländer wird nach 2/3 Strafmaß bedingt entlassen, mit jahrelangem Aufenthaltsverbot. Somit hat er abgesessen, ist kein Krimineller mehr, nur ist er eben unerlaubt in DE, also wird er vom Knast zum Flughafen begleitet, er wird freiwillig (weil er ja aus dem Knast möchte) abgeschoben.
Im Flieger sitzt er dann ohne Polizeibegleitung, weil er ja nur wegen einem kleinen Delikt abgeschoben wird: "illigal stay" ...und dass er kriminell war, und direkt aus dem Knast kommt, sagt höchstens der Beamte im Smalltalk nebenbei!

Ein für beide Seiten vorteilhafter Deal.


Neu: 2018-06-06:

[13:30] Focus: Weil ihm Folter droht: Abu Dhess plante drei Anschläge – abgeschoben werden kann er aber nicht

[10:05] ET: Belgische Gefängnisse – Dschihadisten-Brutstätte: „Wenn man kein Muslim ist, muss man sich den Regeln anpassen“

Hermanns Name taucht in Dossiers zu islamistischen Personen auf, doch er selber wurde nicht als Gefährder eingestuft. Der Fall zeigt auf, welche Sicherheitsrisiken im belgischen Strafjustizsystem herrschen. Wie jetzt bekannt wurde, bekannte sich die Terrororganisation „Islamischer Staat“ zu dem Anschlag. (...) In seiner Zelle fand man zudem einen Gebetsteppich und einen Koran, schreibt die „Aachener Zeitung“.

Das zeigt, dass die Behörden nicht einmal 1 und 1 zusammenzählen können.


Neu: 2018-06-04:

[16:20] Jouwatch: Belgien: Islamische Hinrichtung, weil Behörde versagt hat!

Nur wenige Tage nachdem der Islamgläubige Benjamin Herman im belgischen Lüttich drei Menschen unter dem Schlachtruf „Allahu Akbar“ niedermetzelte, werden immer mehr Details bekannt. Und die deuten wieder einmal auf ein Behördenversagen hin. Als Kleinkrimineller ging Herman in den Knast, trat dort dem Islam bei, radikalisierte sich und bekam trotzdem Ausgang. Eine Entscheidung, die – wieder einmal – drei unschuldigen Menschen das Leben kostete.

Es handelt sich nicht nur um Terror-, sondern auch um Resozialisierungsopfer.
 

[12:20] RT: "Counter Extremism Project": IS-Anhänger aus 96 Staaten der Welt über Facebook vernetzt

Fast überall auf der Welt ist der Islam am Kriegspfad.WE.

[13:15] Der Bondaffe:
Und die Geheimdienste sehen, hören und beobachten mit und schreiten steuernd ein, wenn es sein soll. Das Volk glaubt dann an die gesteuerten Bösewichte und deren Taten. Genial.

Klarerweise werden auch die Terroristen von Geheimdiensten gesteuert. Meist über mehrere Zwischenschichten von Arabern.WE.


Neu: 2018-06-02:

[14:50] ET: „Terror-Attacke“ im Zug in Flensburg? Eritreer Mahmood J. stach zuerst Polizistin (22) hinterhältig Messer ins Gesicht, Passant (35) kam zu Hilfe

[15:15] Leserkommentar-DE: Soweit die Staatsawaltschaft mitteilt:

"Wir prüfen den Anfangsverdacht eines Tötungsdeliktes gegen die Polizeibeamtin." bedeutet dies nicht etwa, dass geprüft wird, ob der Eritreer die Polizitin töten wollte. Es wird offenbar allen Ernstes geprüft, ob sich die Polizitin eines Tötungsdeliktes schuldig gemacht haben könnte.

Man fragt sich, wann dem dringenden Tatverdacht wegen Beihilfe zum vielfachen Mord durch die Bundesregierung nachgegangen wird, die all diese Mörder rechtswidrig ins Land gelassen hat und nichts unternimmt, um sie wieder auszuschaffen?

So ist das leider bei Schusswaffengebrauch durch die Polizei. Dass das hier ein klarer Falls von Notwehr war, will der linken Staatsanwaltschaft wohl nicht einfallen.WE.


Neu: 2018-06-01:

[8:50] Fronleichnamsprozession abgesagt: Umgang mit Terror - Freiheit stirbt in Stücken

[12:20] Der Bondaffe:

Der Wahnsinn im System ist nicht mehr erfassbar. Ein Menschenzug für einen symbolischen Leichnam wird abgesagt, weil man Angst hat, richtige Leichname zu produzieren. Wiki meint "regional wird der Fronleichnamestag auch Prangertag oder Blutstag" genannt. Wenn ich das irgendwie noch auf einen gemeinsamen Nenner bringen will, provozieren sich die großen Religionen gegenseitig. Früher, in besseren Zeiten, interessierte das niemand. Heute produziert man Kriegsgründe (und Provokationen) am laufenden Band. Das alles verkauft man uns als "die Freiheit stirbt (!) in Stücken". Wem nützt das wirklich? Eines hat der Artikel schön erkannt: "Der Staat löst schleichend auf". Es ist aber keine Auflösung, all das sind schon Teile der Rückabwicklung.

[16:30] Für uns heisst die Message: Menschenansammlungen soll man meiden, denn überall können Terroristen zuschlagen. Ist derzeit so.WE.


Neu: 2018-05-31:

[17:10] Der Schrauber zu Messer-Attacke am Erfurter Hauptbahnhof

Der verwendete Sprachcode spricht für mich wieder eine eindeutige Sprache: Ramadanisches Messerstechen, Surensohn dehydriert in die Klapse gebracht, statt dem Durst mit Waterbording entgegenzuwirken.

Vermutlich war das auch islamischer Terror. Der Text kommt von der DPA, wir wissen ja.WE.
 

[8:00] Welt: Rotterdam Er rief „Allahu Akbar“ – Polizei schießt Syrer nach Angriff nieder

Diesesmal war der Polizeihund das Opfer des Terroristen.WE.
 

[11:00] Asylneger-Moslem: Messerattacke in IC nach Flensburg Verletzte außer Lebensgefahr

[7:30] NTV: Hintergründe der Tat noch unklar Messerangriff in Flensburg: Seehofer bestürzt

Wenn der Innenminister bestürzt ist, dann war es vermutlich islamistischer Terror, der vertuscht werden soll.WE.

[8:35] Leserkommentar-DE zu Seehofer ist bestürzt:

Na Donnerwetter, wie aufregend. Die Volksverräter sind doch ständig bestürzt - bei LKW, die durch Weihnachtsmärkte pflügen, bei Axtatacken in Zügen, bei Vergewaltigungen an jungen Frauen, gern auch an Omas, usw. usw. usw. Diese Lügenmaske haben sie lange und hart trainiert. Auf jeder Schauspielschule wird Mimik und Gestik gelehrt und Michel hat auch diesen "Unterricht" der ReGIERigen bezahlt. Normalerweise ändere ich was, wenn ich sehe, daß mein Volk ausblutet. Aber die doch nicht, jeder tote Deutsche ist ein Kollateralschäden, auf dem Weg zum großen Ziel:
Bevölkerungsaustausch.

Irgendjemand muß das alles penibel aufschreiben, damit es nicht wie 1989 läuft. Denn so viel Verrat hat es, in der Geschichte, noch nie gegeben und wenn der Spuk vorbei ist, wird es sich hoffentlich nie wiederholen.

Auch weil alles grossräumig abgesperrt wurde, deutet es auf Terror hin.WE.

[10:45] Leserkommentar-DE:
Beachte: Der war dabei, die Polizistin abzumurksen!!! Mit gleich mehreren Messerstichen! Das ist also nun eindeutige 100%-ige Notwehr einer Frau gegen einen Drecksack, der ihr ZUVOR gleich mehrere Messerstiche verpasst hat. Irgendwelcher “Hintergrund” wird nur zugegeben, wenn es absolut anders gar nicht mehr geht, bis dahin gilt Vertuschung bis zum geht nicht mehr. In den ersten Berichten wurde auch der Notwehr-Aspekt gänzlich verschwiegen von der Drecksack-Presselobby. Über den Täter gibt man uns keine wesentlichen Informationen. Wir haben einen neuen merkelbedingten Belügungsskandal / Vertuschungsskandal. Das stinkt gewaltig nach Koran und Islam im Ramadan.

Das riecht alles sehr stark nach Terror. Der Terrorist wollte wohl erschossen werden oder an die Waffe der Polizistin kommen - wie in Belgien.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE:
2015 über Österreich eingereist, also illegal in BRD, da sicherer Drittstaat.

Das ist alles egal. Ich erinnere an das Zitat zum 1. Artikel von heute auf Multikulti.WE.


Neu: 2018-05-30:

[17:15] Konvertit: Belgische Justiz geht bei Angriff in Lüttich von terroristischem Anschlag aus

[12:50] Jouwatch: Islam-Terrorist von Lüttich hat weitere Person getötet. Polizei findet in seiner Zelle den Koran!

[7:30] Unzensuriert: Lütticher Terrormorde doch mit islamistischem Hintergrund – Täter war Freigänger

Das könnte ein Konvertit gewesen sein, der im Gefängnis zum Islam konvertierte.WE.

[8:50] Aviator:

Zitat aus dem Artikel: "Der genehmigte Ausflug war Teil eines Resozialisierungsprogramms".

Und was werden die Linksjustizaffen jetzt machen? Mit sofortiger Wirkung jegliche Ausgänge von potentiellen Terroristen stoppen, wäre angesagt, wenn man das Volk beschützen möchte!!! Viel Wahrscheinlicher aber wird man die Resozialisierung der Djihadisten intensivieren....

[12:00] Einen Schock dürften diese Justizler bekommen haben und bei Freigängen eine zeitlang restriktiver sein.WE.


Neu: 2018-05-29:

[13:00] TO: Vier Tote in Lüttich Mann erschießt bei Geiselnahme zwei Polizisten

Das dürfte Terror sein, da die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft übernommen hat.WE.

[13:20] Hier ist der Terror-Beweis: #Liege: Drei Tote bei Geiselnahme – Täter rief Allahu akbar

[14:55] Leserkommentar-DE:

Auf N-TV hat man nur von einem Mann gesprochen, der sich wohl im Gefängnis radikalisiert hätte! Damit war doch klar, was das war!

[15:50] Leserkommentar-DE:

Gehen in Deutschland bzw. Europa, nach all dem, was war, tatsächlich noch Polizisten ohne schußsichere Weste auf Streife/zu einem Einsatz? Denn heute Lüttich und morgen... Immer dran denken, wie uns ins Gesicht gelogen wurde: "Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle."
Wann hört die Bereicherung endlich, endlich auf?

[16:00] Silberfan:

Wie kommt der Terrorist an die Dienstwaffen der Polizisten bzw. wie kann man sich nur die Waffe wegnehmen lassen? Es wird Zeit das die Polizei ihre Rassismusangst niederlegt und selbst schneller zur Waffe greift und schiesst, sollen sie sich doch ein Beispiel an den Polizisten in den USA nehmen, die fackeln da nicht lange, genauso in Israel. Aber hier im linksgrünbuntversifften Europa müssen sich die Polizisten mit ihren eigenen Waffen erschiessen lassen (siehe Focus-Artikel), dann wäre es ungefährlicher wenn sie erst gar keine Waffe mit sich führen. Gott wie erbärmlich und gefährlich, wenn die Polizei sich sogar zum Mittäter macht und dabei auch noch draufgeht. So kann es nichts werden, aber freilich freuen sich unsere Politverbrecher darüber.

[16:20] Die Opfer waren Polizistinnen: Zwei Polizistinnen mit Dienstwaffe erschossen

[18:25] Leserkommentar-DE:

Die beiden Polizisten wurden von hinten mit einem Messer angegriffen. Vermutlich in den Rücken oder in den seitlichen Körperbereich (Nieren/ andere Innere Organe/ starke Schmerzen). Da reicht jeweils ein Messerstich je Opfer und das in Sekundenbruchteilen. Für einen geübten IS-Terroristen durchaus machbar.

Diese Verletzung führt zu einem Schock aufgrund deren die Person nicht mehr fähig ist, ihre Reaktionen zu kontrollieren. Eigensicherung oder die Sicherung des Partners dürfte in so einer Situation kaum möglich sein. Die Entwaffnung der am Boden liegenden Beamten dürfte dann schnell vollzogen sein. Zu Schock und Schmerzen kommt Todesangst dazu. Rationales Handeln ist dann kaum möglich.

[18:30] Leserkommentar-DE:

Das zeigt doch vor allem eines: Die gesamte linke Ideologie vom resozialisierbaren Menschen ist eine IRRLEHRE und Notlüge und wurde hier meisterhaft vorgeführt! Dieser Moslem zeigt uns, dass die linken Irren an den modernen Weihnachtsmann glauben und das Vorurteil vom guten Menschen haben, der nur unter schlechten Umständen TEMPORÄR zu kriminellen Handlungen neigt, aber im Gutestmenschenumfeld dann wieder sofort ein wertvolles Bereicherungselement ist. Nur so ist das x-malige Laufenlassen von Migranten, welche von der Polizei erwischt wurden, zu erklären. Gleiches gilt für den “Freigang” von Haftinsassen (auch IRRSINN). Wie oft wollen denn die Linken noch ihre Landsleute dem Messer von RESOZIALISIERTEN aussetzen und Gefängnisse permeabel halten? Vermutlich so lange, bis alle Köter diese Lektion gelernt haben, dass die Linken an allem schuld sind.

[19:25] Wie die Terroristen an die Dienstwaffen von Polizisten kommen? In dem man diese von hinten niedersticht. 2-er Patrollien werden wohl nicht mehr ausreichen. Dieser Terrorist wollte erschossen werden um zu seinen angeblichen 72 Jungfrauen zu kommen.WE.


Neu: 2018-05-28:

[9:00] Der Pirat zu IS-Frauen wollen „schnell“ zurück nach Deutschland

Die beiden Mütter wollen mit ihren Kindern „so schnell wie möglich zurück nach Deutschland“, fühlen sich aber von den der Bundesrepublik Deutschland im Stich gelassen.

Was soll man dazu sagen? Sie haben ihr Leben selbst gewählt und müssen mit ihren eigenen Entscheidungen umgehen. Jetzt wird wieder mit Hilfe der Kinder auf die Tränendrüse gedrückt und mit der moralischen Keule geschwungen, wenn es nicht mehr so gut läuft und man zurück nach Deutschland will.

Durch die heutige Vollkaskomentalität kennen einige Menschen das Wort "Verantwortung" nicht mehr.

[9:35] Aviator:

Was glauben denn die? Ich schließe mich der weltweit grausligsten Terrorgruppe an, die im religiösen Wahn die ganze westliche Welt zerstören will. Und wenn es mir dann nicht mehr gefällt, dann geh ich wieder heim, und führe wieder ein ruhiges Leben in der Sozialhängematte. Hätten wir noch eine halbwegs volkstreue Justiz, wäre längst die Staatsbürgerschaft aberkannt - und zur unerwünschten Person erklärt, und sobald die doch irgendwo ohne Genehmigung auftauchen, ginge es ab in die Einzelhaft - bis ans Lebensende.

Aber bei der heutigen Linksjustiz ist das wahrscheinlich nur ein Bagatelldelikt, dass man mit Integrationsmaßnahmen behandelt, und gleichzeitig wird man der Psychologen-, Therapeuten- und Anwalts-Industrie wieder viel Beschäftigung zukommen lassen.....

[10:20] Es sind unsere Gerichte und Politiker, die diese Terroristen wieder hereinlassen.WE.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Wie ich den deutschen Staat einschätze, so hat man denen das Kindergeld wahrscheinlich nach geschickt. Und nun will das BKA prüfen, ob sie Terroristen sind. Ist das nicht witzig? Das BKA untersteht der Regierung bzw. dem Innenministerium, dem gleichen Ministerium, dem auch das BAMF untersteht. Allein die Tatsache, dass diese Gebärmaschinen nun die Brut von IS Kämpfern austragen, sagt doch schon alles. Nun, ist der Ehemann tot, da gehe ich doch zurück nach Deutschland und beantrage Witwenrente oder Hartz4... Aber, was macht es schon - ein paar Hartzer und ein paar Terroristen mehr oder weniger ...


Neu: 2018-05-24:

[9:00] Silberfan zu BKA warnt vor anhaltend hoher Terrorgefahr

Ja toll BKA! Erst monatelang die Vollzähligkeit der tausenden Terroristen Merkels zählen aber nichts dagegen tun und zwischendurch, ob der Richtigkeit der Zählung, vor hoher Terrorgefahr warnen. Das aber sonst nichts macht das BKA (= Bald Kommt Allah)!

[9:30] Sollen sie ruhig die Terroristen zählen. Die wirkliche Gefahr sind nicht diese, sondern die Massen von fanatisierten Moslems, die auf ihren Angrifsbefehl warten.WE.


Neu: 2018-05-20:

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Über die Hälfte ausgereister Terror-Islamisten hat deutschen Pass

Terroristen sollte man generell NICHT mehr einreisen lassen! Falls sie es illegal tun: Steinbruch!

Nachdem sie für eine fremde Macht gekämpft haben, wäre die Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft wohl selbstverständlich.WE.


Neu: 2018-05-19:

[13:45] Leserzuschrift-DE zu Hamburg: Unbekannter posiert mit IS-Flagge vor Elbphilharmonie

Es ist ein verstörendes Foto, das in den sozialen Medien kursiert: Eine unbekannte Person posiert vor der Hamburger Elbphilharmonie mit einem IS-Wimpel. Eine Drohgebärde vor dem Wahrzeichen der Stadt. Wann das Bild aufgenommen wurde und wer der IS-Anhänger ist, ist bisher unklar. Das Auftauchen des Bildes fällt mit dem Beginn des Ramadan zusammen, des islamischen Fastenmonats.

Solche Fotos wird es zahlreich geben . . . nur die wenigsten schaffen es wohl in die Presse. Das Problem Salafismus und IS-Sympathisanten unter den Flüchtlingen wurde wohl bei der Einführung der Willkommenskultur völlig übersehen. Interpretation der Drohgebärde: Ja, wir vom IS sind jetzt auch hier und dieses Gebäude gehört uns praktisch schon, wir haben es widerstandslos erobert. Hier ist jetzt Allah auch zu Hause. Das dumme ist: Wenn einer vom IS diesen Hintergrund mit einem unfassbar teuren Prestige-Bauobjekt fotografiert, dann müssen die Sicherheitskräfte von der Möglichkeit eines beabsichtigten Terroranschlags auf das fotografierte Objekt ausgehen.

Solche Bekenntnisse (Schriftzüge, Sticker) sieht man immer wieder im öffentlichen Raum. Ist es denn nicht das, was diverse Politiker unter "bunt" verstehen?

[15:00] Silberfan:

Lächerlich Doppelmoral. Als in Dresden und Berlin das Schutzschild des IS aus 3 Schrottbussen aufgestellt wurde, hat sich niemand vom Staatsschutz oder Politik für die dahintersteckende Botschaft interessiert, als es Proteste dagegen gab. Und jetzt so eine Aufregung wegen einer IS Postkarte vor der Elbphil...? Der Leser hat natürlich recht, solche Bilder mit IS Drohungen wird es noch viele geben, es war auch nicht die erste, und sollten die einmal so ein Gebäude übernehmen und ihre Fahnen daraus schwenken, wird es Zeit die Artillerie darauf zu richten. Zumindest ist die Botschaft klar: Der Feind ist hier und bereit zu erobern!

Die Symbolik hinter den Bussen versteht fast niemand oder will es nicht verstehen. Die IS-Fahne kennen alle, auch als Bedrohung.WE.
 

[9:50] Focus: Zwei Brüder festgenommen: Französische Behörden verhindern offenbar Gift-Anschlag


Neu: 2018-05-17:

[19:50] Leserzuschrift-DE zu Mit 2,5 Promille im Blut raste er in eine Menschenmenge

Am Ende war es dem Zufall zu verdanken, dass nichts Schlimmeres geschah: Im Prozess um eine Autofahrt in eine Menschengruppe ist ein 29-Jähriger zu vier Jahren Haft verurteilt worden. „Die Kammer konnte nicht feststellen, dass der Angeklagte sich bewusst war, dass er Menschen töten könnte“, hieß es am Donnerstag vor dem Landgericht Stade in der Urteilsbegründung.

Macht also 6 Monate 3 Wochen pro Schwerverletzten, das wichtigste in Zukunft für Terroristen: zuerst besaufen, dann Terror - so klappts auch mit dem Rabatt!!

Ein weiteres Urteil der Schande.


Neu: 2018-05-16:

[13:45] Guido Grandt: TICKENDE ZEITBOMBEN MITTEN IN DEUTSCHLAND: So fanatisch, grausam & irrsinnig sind schon 12-jährige islamistische Terroristen!


Neu: 2018-05-15:

[14:15] ET: Trump zum Messerattentat von Paris: Europa muss aufwachen!


Neu: 2018-05-13:

[17:25] Spiegel: Anschläge auf Kirchen in Indonesien Familie soll für tödliche Explosionen verantwortlich sein

[17:20] Hier ist der Terrorist: Paris: Attentäter als Khamzat Azimov aus Tschetschenien identifiziert

[10:00] Tschetschene: NEU: Herkunft des Attentäters in Paris bekannt -Terrorgruppe IS reklamiert tödliche Messerattacke in Paris für sich

[8:00] NTV: Anti-Terrorermittlungen laufen IS reklamiert Messerattacke in Paris für sich

Wieder ein Terror-Idiot, der das Warten nicht mehr aushielt. Und er wollte unbedingt von der Polizei erschossen werden, um in sein angebliches Paradies mit den 72 Jungfrauen zu kommen.WE.


Neu: 2018-05-05:

[20:00] SKB: Terror-Alarm in Den Haag – Polizisten können Allahu Akbar-Messerattentäter stoppen

[12:45] Silberfan zu NRW: 14.000 Terrorverdächtige

Nur 1% davon reichen aus und NRW befindet sich im Chaos. Bis jetzt mussten sie aber still halten und können sich auf einen Angriff weiter vorbereiten.

Ja, es ist verdächtig, wie stark sie sich zurückhalten. Sobald der Tempelberg einstürzt, werden viel mehr losschlagen. Bis jetzt habe ich keine Entwarnung bekommen.WE.

[14:20] Der Bondaffe zu "Ja, es ist verdächtig, wie stark sie sich zurückhalten.":

Das ist wirklich auffällig. ALLE halten sich zurück. Als würden alle instinktiv spüren, daß etwas Großes in der Luft schwebt. Dieses Ereignis ist nicht zu vermeiden, denn es ist bereits geplant, obwohl wir es nicht kennen. Ohne Zweifel wird die Gesellschaft auf Veränderungen vorbereitet, sogar über die Mainstreammedien. Der Wahnsinn beispielsweise in Form von Überwachung und Kontrolle nimmt immer mehr zu. Dieses Zurückhalten ist aus einer anderen Sicht der Ausdruck einer zersplitternden und auflösenden Gesellschaft, denn es gibt wenig, an dem man sich noch orientieren oder gar festhalten kann. Der Umschwung braucht gerade diese konfuse Gesellschaft. Der "Point of no return" wurde schon lange überschritten, aber rückblickend betrachtet bewegt man sich relativ langsam auf das auslösende Ereignis zu. Daher unterstelle ich eine sorgfältige Planung.

Ihre Führer sagen den Moslems offenbar, sie dürfen derzeit mit Terrorakten ihr grosses Ziel, die islamische Eroberung Europas nicht gefährden.WE.


Neu: 2018-05-02:

[9:20] PI: Bundesregierung will deutsche IS-Kinder „deradikalisieren“: IS-Terror-Miliz am Ende – deutscher Rückkehr-Teppich ist ausgerollt

Nachdem die mörderische IS-Bande in Syrien und im Irak in Strömen von Blut niedergekämpft wurde, stehen die Gutmenschen in Deutschland schon bereit, den Frauen und Kindern der Schlächter den Rückkehr-Teppich auszurollen. Die kaum noch ernst zu nehmende Bundesregierung will die Kinder von mindestens 270 IS-Frauen mit deutschem Pass nach Deutschland bringen und sie hier „deradikalisieren“, schreiben BILD und WELT unter Bezug auf Medienberichte.

Damit wird bloß dem deutschen Wahlverhalten Rechnung getragen.

[11:50] Krimpartisan:

Ich stelle hiermit endgültig fest: die gegenwärtige "deutsche" BundesreGIERung ist eine grenzdebile Mörderbande! Sie stellt eine frühere Regierung durchaus in den Schatten.

[11:55] Leserkommentar-DE:

Satire: Die weiteren Pläne sehen so aus: zuerst die Kinder, dann die Mütter, dann deren Väter, alles mit normativer Kraft und Gleichbehandlungsgrundsatz, Deradikalisierung in 16 Stufen mit Psychologen und Psychiatern, dann Einrichtung einer Behörde zur Deradikalisierung und die Krönung, die Einrichtung eines Deradikalisierungsministeriums. Nebeneffekt: BSP wächst, Laber-“Wissenschaften” boomen, enormer Fachkräftebedarf während der Deradikalisierung und deshalb geht es uns allen “besser”.

[12:35] Der Schrauber zum Leser von 11:55:

Satire? Ich fürchte, Sie haben den Nagel mitten auf den Kopf getroffen! Genauso ist es, deradikalisieren, natürlich nicht die IS-Bälger, sondern die Welpen. Äh, sorry, ich meinte natürlich die Kinder der Köter. Deradikalisierung = Genderquark, Frühsexualisierung und Islamunterwerfung für die Kleinsten, am Besten schon ab Durchtrennen der Nabelschnur. Die Schulen und Uniperversitäten brauche ich nicht mehr explizit erwähnen, die laufen irgendwie auch unter Kindergarten. Und die Erwachsenen werden infantilisiert in den Konzern- und Behördensekten, wo sich sogenannte Coaches und Trainer ihr Stelldichein geben.

Die Selbständigen machen wir mit Auflagen, Verboten und Forderungen nach Dekadenzvorgaben kaputt, bzw. mundtot (auch gerne über die Konzern- und Behördensekten). Medien für Dauerhypnose, damit die Infantilität in der überteuerten Mülltrennungsanlage (früher trautes Heim genannt) nicht nachläßt. Schon ist das Umerziehungslager Germanistan vollständig. Hab ich noch welche vergessen? Ja, die Rentner, die wählen aber eh ISEF. Die Irren aus den Anstalten? Die holen wir in die Politik, die werden von den irren Erzeugnissen der Umerziehung mit Erfolgsgarantie gewählt!

[13:20] Leserkommentar-DE zum Leser von 11:55:

Um das ganze noch zu toppen zeige ich Euch was Gutmenschen-Sozialismus noch heißen kann: Um die Zahl der Hartz IV-"Vergnügten zu reduzieren sollte man grundsätzlich jedem eingetragenen Teilnehmer auch eine Deradikalisierungsrente (DRR) - ähnlich einer Erwerbsunfähigkeitsrente oder Waisenrente - gewähren, welche natürlich aus der Rentenkasse der Beitragsuahler zu zahlen ist. Die Höhe richtet sich wie nach den Erfahrungen aus 1989. Zahlreichen Fabrikarbeiter/innen und SED-Mitgliedern steht plötzlich Altersrente oder Erwerbsunfähigkeitsrente in Höhe einer "fiktiven" Beitragszahlung in die westdeutsche Rentenkasse auf dem Niveau eines/r Diplom-Ingenier/in unterstellt ab dem 16.Lebensjahr zu. Dazu gibt es einen Zuschuß von 50% zur gesetzlichen Kranken- und Pflege-Pflichtversicherung.

Und welch ein Wunder verschwinden ganz schnell wieder unsere "Goldstück-Facharbeiter/innen" aus der Hartz IV Statistik. Die Kosten fallen nicht mehr beim Steuerzahler an, sondern über Jahre zulasten des Rentenbeitragszahlers. Ein wahrlich gelungenes Meisterstück der sozialistischen Gutmenschen-Integration von ISIS-Terroristen und -Angehörigen.

[14:00] Warum werden diese Kinder eigentlich zurückgeholt? Ist es blosse Gutmenscherei oder will die Bundesregierung zeigen, dass sie auf der Seite der Terroristen ist?WE.

[14:10] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar 14.00: Die Brut von zwei Giftschlangen ist eine Giftschlange!

[15:00] Der Schrauber zum blauen Kommentar 14:00:

Vermutlich eine Mischung aus Beidem. In jedem Falle aber auch eine Selbstüberschätzung linker Resozialisierungsfanatiker, die meinen, daß alle Probleme mit Umerziehung und Gesabbel zu lösen sind. Selbstverständlich zeigt man damit auch, auf welcher Seite man steht, Flagge zeigen nennen die das.


Neu: 2018-05-01:

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Hamburg: Es hat sich alsterausvergnügt – Alstervergnügen 2018 definitiv abgesagt!

MERKEL HAT ES GESCHAFFT, vor einiger Zeit stand im Raum das Alstervergnügen wegen hoher Terrorkosten Betonklötze usw 2018 abzusagen- 2017 besuchten zudem ca35% weniger die Festmeile: Das Alstervergnügen wird seit 1976 jährlich zum Ende des Sommers (Ende August/Anfang September) rund um die Hamburger Binnealster veranstaltet. An den vier Veranstaltungstagen lockt es jährlich rund 600.000 Besucher aus Hamburg, der Metropolregion und viele Touristen an.

Die Kosten für die Terror-Prävention sind einfach zu hoch geworden.WE.

[15:00] Der Bondaffe:

Ich würde sagen, das Münchner Oktoberfest schließt sich an. Aktuellste Posse: es ist in diesem Jahr nur noch ein Sicherheitsdienst übrig geblieben, der für Sicherheit auf dem Oktoberfest sorgen wird. Alle anderen sind abgesprungen. Billig ist das ganze nicht, das will man über eine Erhöhung der Umsatzpacht bei den Wirten wieder reinholen. Pech nur, wenn die Umsätze in den Bierzelten sinken. Und wie immer sehen wir eines ganz überdeutlich, wenn wir genauer hinschauen. Wieder werden Risiko und Haftung verlagert. Weg von von der Stadt, hin zu privaten Organisationen.

[19:30] Leserkommentar-DE:

Auch das wird keinen Hamburger auf die Palme bringen. In Punkto Feiern sind wir nun wirklich überversorgt: Marathon, Schlagermove, Cyclassics, Triathlon, Skatertag, Harleytag, Cruisdays, Hafengeburtstag, Motorradtag usw. Als normaler Hamburger wird man da wahnsinnig. Ständig sind Straßen gesperrt, Busse werden umgeleitet oder fallen aus. Und dazu noch die originellen Demonstrationen oder so was wie letztes Jahr G20. Wem fehlt da das Alstervergnügen?

[19:45] Leserkommentar-DE:

Hier hat man einen Beweis, wie die dekadente Gesellschaft alles im Überfluß hat und nichts mehr genießen kann. Ich freue mich auf Krieg, Bürgerkrieg, Hunger und Krankheiten. Dann haben sie mal wieder etwas Abwechslung in ihrem langweiligen Leben.

[20:00] Jetzt jederzeit geht es jetzt los.WE.


Neu: 2018-04-27:

[19:35] Leserzuschrift-DE zu Keine Verhaftung: Zwei IS-Frauen in Frankfurt gelandet und auf freiem Fuß

Am gestrigen Nachmittag landete ein Flieger aus Bagdad sicher in Frankfurt. An Bord: Zwei IS-Frauen aus Deutschland und ihre drei kleinen Kinder. Sie kamen aus einem kurdischen Gefängnis, in dem sie die letzten Monate inhaftiert waren und wurden von Beamten des BKA begleitet. Ihr Fall ist eine Art Premiere. Die Deutsch-Türkin Sibel H. aus Hessen und die Konvertitin Sabine S. aus Baden-Württemberg hatten waren nach Syrien gereist und sollen sich dort den Kämpfern des IS angeschlossen haben.

Wieso lässt man die wieder in unser Land? Denen sollte man die deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen. Sollen sie doch bei ihrem geliebten IS bleiben! Rechtlich nicht möglich? Dann muss das Recht halt angepasst werden! Sonst interessiert sich unsere Regierung auch nicht für Recht oder Verträge!

Wahrscheinlich tüfteln Beamte schon daran, wie sich die beiden den Syrien-Aufenthalt für die Rentenversicherung anrechnen lassen können...
 

[14:30] PI: Taliban-Tomasz „Abdul“ wird jetzt im Salafisten-Mekka „resozialisiert“ Perfekte Abschiebung: Polnischer Taliban-Terrorist endlich in Deutschland!

Dummland Deutschland kann wohl nicht genügend Terroristen im Land haben und hat sich für die Herholung eingesetzt. Bitte das Video im Artikel ansehen, wie die US-Marines lachen, als sie erkennen, dass dieser Terrorist Deutsch spricht.WE.
 

[13:10] ET: Europol: Schlag gegen IS-Propagandamaschine in mehreren Ländern

[8:30] Bild: Abschiebe-Irrsinn Afghanen schicken uns diesen Terroristen zurück


Neu: 2018-04-26:

[16:10] ET: Rückkehrer: Die ISIS-Frauen aus Deutschland – Ausgeträumt gleich aufgewacht?

Sie fand es ganz schlimm, dass in der Stadt überall Leichen hingen. Von denen wollen die anderen beiden Frauen offenbar nichts gewusst haben. Doch auch Ayses Mitgefühl hält sich in Grenzen, in den Grenzen innerhalb des Koran. Der „Prophet“ habe eigentlich gesagt: „Tötet gut und nicht auf diese Weise.“ Die ISIS hätten die Menschen aber wie Schafe hängen lassen, meinte sie. Auch Ayse sieht sich als Opfer, dem geholfen werden muss: „Wenn ich mit meinen Kindern zurück komme nach Deutschland, brauchen wir neue Namen und Wohnorte in Deutschland, weil wir dann von Islamisten verfolgt werden.“

In Deutschland können dann für die Rückkehrer neue Sozialarbeiter-Jobs geschafft werden, um diese nach der Ankunft zu unterstützen.

[16:40] Krimpartisan:

Perpeteum mobile perversum!!! Und schon werden in Deutschland wieder neue Facharbeiter und Doktoren händeringend benötigt!


Neu: 2018-04-25:

[12:35] Mannheimer-Blog: Terrorfahrt in Toronto, Kanada: Täter war ein 25-jähriger somalischer Moslem. Sein Name: Alek Minassian

Die grossen Medien haben sich täuschen lassen.


Neu: 2018-04-24:

Attentat in Toronto:

[8:15] Hier wird uns der Täter präsentiert: Todesfahrer von Toronto war „Einzelgänger“

[7:45] NTV: Mindestens zehn Tote War Amokfahrt von Toronto ein Terrorakt?

Das war so gut wie sicher islamistischer Terror. Aber die linke Trudeau-Regierung versucht es zu vertuschen.WE.

[9:50] Leserkommentar-DE:

Laut Artikel soll der Einzelfallfahrer "Alek Minassian der Entwickler einer App für Android sein, die den Menschen in Toronto helfen soll, freie Parkplätze zu finden.". Einem Zitat Merkels nachempfunden, kommt mir da in den Sinn: Jetzt hat er halt dafür gesorgt, dass demnächst 10 freie Parkplätze mehr zur Verfügung stehen. Übrigens finden sich in den Kommentaren Hinweise, dass sein Name für eine armenische Herkunft spricht. Im Zusammenhang mit der ungeheuerlichen Tat, würde übrigens mehr sein religiöser Hintergrund interessieren und weniger, ob er ein Einzelfall-Einzelgänger war.

[10:00] Glaubt nichts, eine solche Tat macht nur ein islamischer Terrorist, der möglichst viele Kuffar töten will.WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:

Zum vertuschten Terror im vegan-verschwulten Kanada mit geschlechtsneutraler Neu-Nationalhymne: Lauter "Einzelgänger" - man fragt sich, wo waren die denn früher und warum ist es jetzt Mode statt einsam von einer Brücke oder Hochhaus zu springen lauter Menschen zu überfahren? Immerhin wurde der Fahrer nicht erschossen, so wie offensichtlich der Münster-Fahrer, der dreimal daneben geschossen haben soll! Der IS hätte sich die Auto-Amok-Fahrerei beim Patentamt sichern sollen, scheint ja ganz groß in Mode zu kommen!!!

[12:45] Genau das haben wir auch schon bei anderen Terror-Attentaten dieser Art gesehen: der Terrorist wollte erschossen werden, um zu seinen angeblich 72 Jungfrauen zu kommen. Nur hat ihm die Polizei diesen Gefallen nicht getan.WE.


Neu: 2018-04-23:

[12:55] 20 Jahre Haft für Schüsse vor Festnahme: Mutmaßlicher Paris-Attentäter in Brüssel verurteilt


Neu: 2018-04-21:

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Amokfahrt in Münster: Weitere Schussspuren Polizei entdeckt drei weitere Projektile im Tat-Auto

Im Tatfahrzeug des Amokfahrers von Münster hat die Polizei drei weitere Projektile gefunden. Jetzt beschäftigen sich die Experten damit, ob die Kugeln wirklich vom Amokfahrer stammen.

Selbstmord? Nach dem ersten Schuss hätte der aufgeben. Wer schießt dreimal auf sich selbst, trifft nicht und erst der vierte Schuss ein Treffer!?

Leserkommentar-DE:

Da ich in der Nähe von Münster wohne, habe ich die Amokfahrt hier in den Medien genau verfolgt. Vorgestern stand dann in der Münsterlandzeitung auf der letzten Seite unter der Rubrik "aus aller Welt" ein kleiner Artikel : "Weitere Schüsse im Münster-Tatauto". In dem achtzeilen umfassenden Artikel steht beschrieben, dass die Polizei drei weitere Projektile gefunden hat. Demnach hat die Spurensicherung in dem Fahrzeug drei Einschusslöcher in der Lehne und Sitzfläche der Rückbank entdeckt. Ob die Projektile aus der Waffe des Amokfahrers stammen ist offen. Für mich ist immer Wahrscheinlicher das Jens R. unter Waffengewalt das Auto steuerte und und in einem Handgemenge sich die Schüsse lösten. Passt zu den Versionen dass Passanten zwei Leute haben weglaufen sehen und die Polizei weitläufig abgesperrt hat. Aber mag sich jeder selber seinen Reim daraus machen.

Wir werden sicher weiter belogen.WE.


Neu: 2018-04-19:

[17:30] ET: IS-Attacke auf Polizisten: Bundesgerichtshof bestätigt sechs Jahre Haft für 17-jährige Safia S.

Im Sinne der Resozialisierung wird sie sich nach der Haftstrafe wieder mustergültig in die Gesellschaft einfügen...

[19:40] Der Schrauber:

Nach der Haft wird sie sicher im öffentlichen Dienst angestellt und schlägt eine Laufbahn beim Ordnungsamt ein. Dort kann sie dann Köter treten, wie sie lustig ist.

[20:00] Man sollte sich fragen: wer hat ihr die Revision bis zum BGH bezahlt? Ich vermute der Steuermichel.WE.


Neu: 2018-04-14:

[9:25] Silberfan zu Fall Amri: Ermittler werfen Berliner Polizei 254 Fehler vor

So genau wollen wir das gar nicht wissen, schon ein Fehler reicht aus um einen Terroristen zum Erfolg zu verhelfen, der größte war allerdings der von Merkel diese erfolgreich in Europa einmarschieren zu lassen.

[13:30] Der Bondaffe:

Der Fehler des einen, ist der Vorteil des anderen. 254 "Fehler" wären schon ein Menge, also wären das absichtliche (?) Fehler zur Vorteilsgewährung.

[14:00] Ich halte das eher für psychologische Kriegsführung: die Moslems sollen sehen, wie unfähig wir sind.WE.


Neu: 2018-04-13:

[14:00] ET: Drei terrorverdächtige Syrer im Saarland festgenommen


Neu: 2018-04-10:

[20:20] Compact: „Von Depression keine Spur“: COMPACT sprach mit Nachbar des „Amokfahrers“ Jens R.


Neu: 2018-04-09:

[18:15] Jouwatch: Münster: Warum das große Schweigen von Medien und Politikern zu einem rätselhaften Video?

Auch dieser Artikel zeigt: die Sache stinkt echt zum Himmel. Aber die Medien werden keine "Spekulationen" aufgreifen und bleiben lieber bei der offiziellen Version. Ohne drastische Ereignisse wird es leider keine Aufdeckungen geben.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Gegenteilige Beweise, gibt es mehr als genug. Sie haben recht, ohne drastische Events wird sich nichts ändern. Absolut gar nichts. Das war bestimmt andere geplant.

Man kann die Medien einfach nicht drehen, weil sie total obrigkeitsgläubig sins und die Journalisten von ihren Jobs abhängig sind, Also werden uns wohl harte Events überraschen müssen.WE.
 

[16:30] Jouwatch: Münster: 8 Fragen, die wir stellen sollten

Diese plumpe Vertuschung sollte jetzt jederzeit auffliegen.WE.
 

[16:30] Dr.Cartoon zu Amokfahrt von Münster: Achtung, dieses Bild zeigt NICHT Jens R.

Kann so sein, muss aber nicht. Auch wenn es sich um einen Fehler handeln sollte, wer glaubt den Rest der Story!? Die ganze Amokstory ist ein Fake.

Genau dieses Bild im Artikel wurde uns zugeschickt. Es könnte den toten Terroristen zeigen. Das "System" kämpft jetzt gegen die sozialen Medien.WE.
 

[12:45] Hinter den Kulissen: Sie haben es wieder getan!

Peter Denk zum Terroranschlag von Münster. Die Vertuschung beginnt jetzt aufzufliegen, denn selbst CNN berichtet schon von einem Kurden mit deutschem Pass. Zusatz des Autors:

Es ist offensichtlich, dass die Schlagzahl nun erhöht wird und man in bestimmten Hintergrundkreisen in Panik ist. Politik und Massenmedien diskreditieren sich immer stärker.

[13:00] Silberfan:
Es geht erst um den Anschlag von Münster, um Trump, Q und Krieg. Ich weiß nicht welche Quellen er hat, aber wenn der Islam angreift, weltweit, dann wird der schon als 3. Weltkrieg in die Geschichte eingehen, aber nicht mit Atombomben sondern, wie Einstein voraussagte, mit konventionellen Waffen (er meinte mit Steinen und Knüppel). Eine "vertretbare" Nuke auf NY und ggf. Mecca sind aber durchaus machbar.

Der Autor des Artikels geht auch auf den Deep State in den USA ein, der jetzt in Bedrängnis gerät.WE.
 

[12:30] Silberfan zu Innenminister Seehofer „Mit einem Anschlag muss jederzeit gerechnet werden“

Also keine Warnung sondern eine Ansage, denn man hat nichts gegen die Terrorarmee getan außer sie fürstlich zu bedienen. Q spricht auch davon das es jetzt zu Aufdeckungen kommt und die deutsche und britische Regierung bis zum 10. April Zeit hat, wofür weiß ich aber nicht, aber es sollte, wenn es stimmt, bald etwas zu sehen sein! April/Mai (betreffend auch für den Papst/Vatikan) hochspannend!

Ich denke schon, dass der Horsti die Terrorarmee gerne ausschaffen möchte - wegen der Landtagswahl in Bayern. Aber er darf nicht.WE.
 

[9:00] ET: Terror in Deutschland: Politiker wollen mehr Poller und ein „besseres Klima für harten Rechtsstaat“

Wie wäre es mit weniger Terroristen im Land?WE.
 

[8:15] Silberfan: Zum islamistischen Terroranschlag von Münster noch zwei interessante Details:

1. Kennzeichen des Terrorwagens: MS YK 666 (Satan)

2. Kennzeichen eines zivilen Streifenwagen(?): MS NY 9011 (New York 9/11)

Wir sahen hier vermutlich eine sorgfältig geplante Geheimdienst-Operation, bei der auf viele Details geachtet wurde. Diese Operation dürfte der Startschuss für viel Grösseres sein.

PS: Bisher sind die Lügen weiter in den Medien. Zeugen haben einen Schuss gehört, bevor 2 Männer aus dem Terrorauto gesprungen sind. Danach gab es eine riesige Suchoperation auch in Münster, die uns auch verschwiegen wird.WE.

[9:10] Leserkommentar-DE:
Aus erster Hand weiß ich, dass telefonieren per Handy binnen kürzester Zeit aus der Innenstadt nicht mehr möglich war. Der Anschlag passierte vor dem Kiepenkerl, ein Abbild dieser Statue steht in Silber in Washington D.C. Interessant in dem Zusammenhang auch die Sage „Der Kiepenkerl und der Teufel“, in der der Kiepenkerl Gold vom Teufel findet, das das Mondlicht an die Oberfläche beförderte. Alles Zufall?

Das alles spricht auch für eine Geheimdienstoperation mit grosser Symbolkraft. Es wird wohl Zeit, den Schampus einzukühlen.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE: der Anschlag in Münster am 7.4.2018

Oder 7+4=11 und (20)1+8=9 war das 911-Muster.

YK im Autokennzeichen soll auch die Kennzeichnung für Flugzeuge aus Syrien sein. Von der Numerologie halte ich weiterhin wenig, aber es gibt andere Indizien dafür, dass dieser Anschlag "wichtig" war. Vermutlich der Startschuss einer Reihe von Events, die auch ein neues 9/11 beinhalten - Grossterror.WE.

[13:30] Leserzusendung aus Facebook:
Hallo Freunde, Patrioten und Kameraden, ich selber komme aus Münster und kann euch zu 100% sagen, das es KEIN BIODEUTSCHER war!! Es ist ein in Deutschland geborener Ausländer Islamischer Herkunft, ich habe selber gesehen wie der Mann eingetütet wurde! Wir wurden alle schnell von der Polizei vertrieben und es wurde die Sicht blockiert, damit keiner Videos oder genaue Fotos machen könnte! Es war definitiv ein islamistischer Anschlag!!!

Die Entscheidung zur Vertuschung muss also schon sehr früh gefallen sein.WE.

[15:30] Krimpartisan:
Die Entscheidung zur Vertuschung ist deutschlandweit vor langer Zeit gegeben worden. Nur wenn sich während der Ermittlungen ein deutscher Täter herausstellt wird ausnahmsweise berichtet! Die Grundanweisung ist Schweigen und Vertuschen!

Das dürfte so sein. Wenn sich die Vertuschung machen lässt, dann wird sie gemacht. Die "deutschen Täter" dürften bereits auf Vorrat "produziert" werden: man gibt Leuten einen anderen Namen, der alte Name wird dann als "Täter" präsentiert.WE.


Neu: 2018-04-08:

[19:30] Silberfan zu Münster: Polizei findet Gasflaschen und Benzinkanister in Wohnung von Amokfahrer

Jetzt werden wirklich alle Geschütze aufgefahren wie es nur geht. Dann finden die sicher auch noch die Axt im Keller und Messer in der Küche, sowie ein Rezept für Psychopharmaka (nicht eingelöst) und "Mein Kampf" im Bücherregal, oder wer weiß was noch alles. Erdogan übernehmen sie den Fall!

Man will uns wohl einen besonders grossen Knalleffekt beim Auffliegen der Lüge liefern.WE.
 

[18:45] ET: Amokfahrer von Münster hinterlässt 5-seitige Lebensbeichte

Das war ganz klar eine Geheimdienst-Operation, um die Terror-Lüge noch grösser zu machen.WE.
 

[17:00] Welt: Polizei verhindert Terroranschlag auf Berliner Halbmarathon

Die Polizei hat vier Männer aus dem Umfeld des Breitscheidplatz-Terroristen Anis Amri festgenommen. Der Hauptverdächtige plante Messerangriffe auf Passanten beim Berliner Halbmarathon. Das Motiv soll Rache sein.

Rache für Anis Amri. Die Terroristen hätten jede Menge an Opfern vorgefunden.WE.

[17:15] Silberfan:
Man wollte wohl nach Münster auf den Amrianschlag erinnern, passt irgendwie!

Damit die Münster-Lüge leichter auffliegt?
 

[14:30] Silberfan zu GSG 9 an Einsatz beteiligt Razzia gegen mutmaßliche "Rechtsterroristen" in drei Bundesländern

Die große Vertuschungs- und Ablenkungsshow der Bundesregierung ist voll am durchdrehen! Das Narrativ "Rechtsterroristen"" und "Jens R." muss verfestigt werden, wie bei "Andreas L.", "David S." oder "Edgar H.", hoffentlich ist jetzt Aufdeckungszeit!

Jetzt braucht nur noch in vielen ausländischen Medien die Nachricht auftauchen, dass der tote Terrorist ein Kurde ist. Erdogan wird dafür sorgen. Dann bricht das Lügengebäude zusammen. Ja, es dürfte Aufdeckungszeit sein.WE.
 

[13:50] Guido Grandt: EIL!!! RÄTSELHAFTE VIDEOS aufgetaucht: FALSE FLAG in MÜNSTER? War der Attentäter ein Kurde? Weiß Erdogan mehr?

Es sind auch schon Spekulationen aufgetaucht, der türkische Geheimdienst könnte hinter dem Attentat stecken, um es den Kurden in die Schuhe zu schieben.WE.

[14:00] Der Pirat:
Sollte es so sein, dann wird es heute öffentlich werden, dass es ein Kurde gewesen ist, der das Attentat begangen hat. Weil genau diese Berichterstattung braucht Erdogan dringend und er deutete dies in seiner gestrigen Ansprache bereits an. Die Bundesregierung braucht wegen ihres Multikultiwahnsinns das Märchen vom bösen rechten Deutschen. Nur diese Story ist noch mehr gelogen, als die von Erdogan. Deswegen wird die Bundesregierung auch den kürzeren ziehen. Es wird immer besser. Das ist ein Falle, die wahnsinnig clever aufgebaut wurde.

Ja, es sollte noch heute auffliegen. Dann gleich auch der andere, vertuschte Terror.WE.
 

[13:15] Salesman: Als ich gestern die Nachricht über Münster bekommen haben war klar, dass ist Musel-Terror.

Mein erster Gedanke war aber dann die Überzeugung dass dieser Musel-Terror vertuscht werden wird. Münster ist gefühlt linksgrünveganversiffter und verlogener als Tübingen und Freiburg zusammen. Überall die lästige Radfahrerplage. Wenn man da mit dem Mercedes durch muss kann man es kaum verhindern, dass einem so ein(e) militante(r) Radfascho(in) auf der Motorhaube landet. Aus normalen Wohnhäusern in der Innenstadt hängen riesen Banner mit der Aufschrift „Münster ist bunt“ Jetzt ist Münster nicht nur bunt sondern vor allem blutrot!

Also darf es dort Terror nur von "rächts" geben.WE.
 

[12:50] Der Pirat zu Polizei gibt bekannt Keine Hinweise auf Mittäter nach Amokfahrt von Münster

Die Falle wird immer größer! Die Polizeiführung wird in den Skandal mit eingeschlossen.

Aber gestern wurden alle verfügbaren Polizisten in NRW aktiviert, um nach den Mittätern zu suchen. Die Polizeiführung handelt hier auf Anweisung der Politik.

PS: auch wird in den Medien kein Bild des toten Terroristen gezeigt, ausser auf oe24.tv. Er ist ein Araber oder soetwas ähnliches.WE.
 

[12:45] ET: Eine Sammlung der Anschläge: „Ungläubige“ töten – Rache für den Kampf gegen den Islamischen Staat

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Nach Münster-Anschlag: Kontrollen an deutsch-niederländischer Grenze verschärft

Ist schon komisch, Grenzkontrollen werden verschärft, wegen den psychisch labilen und rechtsradikalen Deutschen. Hier in Deutschland läuft eine Verarschung des Bürgers, dass es schon nicht mehr auszuhalten ist. Weg mit der Merkel und der ganzen Regierung.

Man sucht die beiden Araber, die aus dem Terror-Van geflohen sind. Die Vertuschung soll jetzt wohl auffliegen.WE.

[10:00] Der Pirat: Die Aufdeckung von vertuschtem Terror hätte sehr viele Auswirkungen.

Zum einen wäre es klar, der Islam und die Denokratten arbeiten zusammen. Zum anderen erzeugt dies Wut in der Bevölkerung, dass sie belügt und nicht beschützt wird. Und die Medien büßen ihr letztes bisschen Glaubwürdigkeit ein, da sie sytemlienenkonform berichteten und Steigbügelhalter der Vertuschungen sind!

Vermutlich geht es jetzt mit den Aufdeckungen los. Das Attentat von Münster war eine offensichtliche Vertuschung von Terror, die vermutlich noch heute auffliegt.WE

[13:00] Leserkommentar-CH: Grenzkontrollen auch bei uns in der Schweiz:

Gestern Abend nach dem Anschlag in Münster waren hier auch ALLE Grenzposten nach CH mit deutschen Zöllnern besetzt. ALLE waren mit MP5 bewaffnet. Scheinwerfer aufgestellt.

Da war mir schon klar dass die nach Mittätern fahnden. In einem Polizeibus hing ein Fahndungsbild aus: 2 arabisch aussehende Männer mit Bart. Vielleicht wurde der deutsche Fahrer von Münster auch nur gezwungen und/oder gekidnappt und anschliessend liquidiert. Ich hoffe dass diese Lügen bald ein Ende haben. Nicht mehr zum aushalten.

Diese Lügen sollten bald auffliegen.WE.

[13:20] Der Preusse:
Ja, diese Lügen dürften sehr bald auffliegen, da es zu viele gesehen haben. Hier gilt das Sprichwort, Lügen haben kurze Beine. Und die Beine hier sind sehr kurz.

Es wäre interessant zu wissen, wer das Lügen befohlen hat.WE.
 

[9:35] Jouwatch: Seltsame Parallelen: Deutsche fahren Amok in Münster und Cottbus

[8:10] Bild: Jens R. (48) raste in Straßencafé in Münster Das fanden die Ermittler im Todes-Bus

Täter Jens R. wurde 1969 im Sauerland geboren, auf ihn war auch der Amok-Bus registriert. Er soll mehrere Meldeadressen haben, eine der Wohnungen liegt in der Nähe des Tatorts. Laut „Süddeutscher Zeitung“, sei er in den Jahren 2014 und 2016 psychisch auffällig gewesen. Das ZDF berichtete, der Mann habe vor kurzer Zeit einen Suizidversuch unternommen.
Außerdem habe er Kontakte zur rechtsextremen Szene gehabt.
Die Ermittler prüfen nun, ob es sich um einen sogenannten „erweiterten Suizid“ wie im Fall des Piloten Andreas Lubitz (150 Tote) oder einen rechten Terrorakt wie im Fall Anders Behring Breivik (77 Tote) handeln könnte.

Aus islamistischem Terror wird jetzt vermutlich im Auftrag der Bundesregierung rechter Terror gemacht. Der gesamte Mainstream macht bei dieser Vertuschung mit. Uns wurde gemeldet, dass gestern in ganz NRW nach 2 Arabern gesucht wurde, die nach der Todesfahrt aus dem Van gesprungen sind.WE.

PS: man will einen neuen Breitscheidplatz mit allen Mitteln verhindern.

[8:30] Der Pirat:
Ja, es werden zwei weitere Verdächtige gesucht. Damit ist die offizielle Version bereits widerlegt. Die Uminterpretation zu einer "rechten" Straftat setzt allem noch die Krone auf. Vielleicht überzeichnet man die Situation absichtlich so stark, da sie auffliegen soll! Man stelle sich vor, dass der IS sich zu dieser Tat bekennen würde?

Das wäre auch möglich. Aus Militärkreisen heisst es, dass bald sehr grosse Veränderungen auf uns zukommen werden.WE.

[9:00] Mit dem Material, das bisher reingekommen ist, wäre es gut möglich. dass wir eine Kopie des Attentats am Breitscheidplatz von 2016 gesehen haben. Damals wurde der polnische LKW-Fahrer erschossen. Warum nicht diesesmal ein Deutscher? Dass die Politik eine Wiederholung vertuschen möchte, ist klar.WE.

[9:35] Leserkommentar-DE zu Video: STIRI ORA 18: ATENTAT IN GERMANIA / LUMINA SFANTA A AJUNS IN ROMANIA, 8 APRILIE 2018

Auf Youtube ist ein Nachrichten-Video eines Rumänischen Senders,  in diesem wird auch über das Geschehen von Münster gesprochen. Ab Minute 15:40 wird berichtet ,dass es ein Deutscher mit Kurdischen Wurzeln (Reisepass wurde am Tatort gefunden) war.
Da man davon ausgehen kann, dass diese Mainstream.-Politikerlüge über Herkunft eines Täters desöfteren angewendet wird, könnte man hierzulande genau diesen gestrigen Terror in Münster im Nachhinein zur Aufdeckung der Lügenpolitiker/Lügenmedien benützen, da das Systemende in Kürze bevorstehen soll.

Ja, es ist Zeit für die Aufdeckungen. Warum nicht mit vertuschtem Terror beginnen?WE.

[9:40] Der Preusse:
Auf NTV kam gerade das man im Tatfahrzeug eine Waffenattrappe gefunden hat. Hat er sich damit erschossen ??? Das passt alles nicht zusammen, das stinkt alles zum Himmel.

Wenn ein Reisepass gefunden wurde, dann riecht es stark nach Geheimdienstoperation.WE.


Neu: 2018-04-07:

[16:50] LKW-Terror: Großeinsatz in Münster: Auto fährt in Menschenmenge – Anschlag mit 3 Toten, 30 Verletzten

[18:00] Leserkommentar-DE:
Wieder einmal haben Terroristen ein Auto als Waffe verwendet, obwohl Schusswaffen oder Sprengstoff hier wesentlich effektiver gewesen wäre. Es scheint so, dass man den Individualverkehr mit dem selbstgefahrenen Auto diskreditieren möchte. Merkel sagte dazu "In zwanzig Jahren wird niemand mehr ohne Sondergenehmigung selbst fahren". Der Täter soll sogar eine Schusswaffe mitgeführt haben, erschoss sich damit jedoch selbst.

Vermutlich war es islamischer Terror, obwohl uns von Herkunft und Religion des Terroristen noch nichts berichtet wird. Das dauert meist einige Stunden, oder man versucht zu vertuschen. Der Terrorist wollte wohl mit seiner Pistole zu den 72 Jungfrauen im Paradies, hoffentlich vom Typus Merkel, kommen, nachdem er sein Mordwerk verrichtet hat.WE.

[18:15] Krimpartisan:
Man sollte einmal wahllos 1000 Mohammedaner auf eine eingezäunte Fläche sperren und dann mit Panzern eine Übung veranstalten. Ich glaube, danach werden sie mit Ihren LKW's vorsichtiger fahren...

[19:30] Der Altmaier hat wohl in den Redaktionen angerufen. Es darf kein islamistischer Terror mehr sein. Wir glauben das nicht.WE.

[19:45] Dr.Cartoon:
In den Medien wird der mutmaßliche Täter als Deutscher mit psychischen Problemen bezeichnet. Dem Staatsschutz und anderen Behörden soll er nicht bekannt gewesen sein. Soweit so gut, dass kennen wir ja. Noch kein Wort über die religöse Gesinnung. Das Muster des Anschlags gleicht dem von islamistischen Terror.

Das ist eindeutig vertuschter Terror, weil wir anfangs die Wahrheit erfahren haben.WE.

[20:00] Krimpartisan:
Ach ja, immer diese Deutschen mit ihren psychischen Problemen. Diese Probleme werden nach meinem obigen Behandlungsvorschlag umgehend alle erledigt sein.

Man lügt uns alle an. Aber nicht mehr lange.WE.
 

[14:50] ET: Pose mit Leichenbergen: Deutsch-Algerier zählt zu gefährlichsten Terroristen der Welt

Saal fiel erstmals 2012 bei Straßenschlachten während des Landtagswahlkampf der Partei Pro NRW auf. Später musste er wegen schweren Landfriedensbruch vor Gericht. Trotz mehrerer Vorstrafen kam Saal mit Bewährung davon – die Amtsrichterin sah „eine positive Sozialprognose“. Die Richterin meinte damals: Es könne davon ausgegangen werden, das Fared Saal „künftig keine Straftaten mehr“ begehe. Es kam leider anders.

Ein Hoch auf die Resozialisierung!
 

[14:00] ET: Jeder vierte der gefährlichsten Extremisten in Deutschland hat Asylantrag gestellt

[13:55] ET: Bundeswehr-Geheimdienst fürchtet Anschläge durch Linksextremisten auf Soldaten


Neu: 2018-04-06:

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Mutmaßliches IS-Mitglied in München vor Gericht - gründete er eine Killereinheit?

Er soll nicht nur ein Spion des IS sein, sondern auch ein Gründungsmitglied der Kampfeinheit Al-Nusra - einer Killereinheit, die für Tausende Tote verantwortlich ist!

Das hat in unserer Sammlung in Deutschland gerade noch gefehlt. Jetzt sollten die Bürger langsam kapieren, dass das allerübelste Menschenzeug, was der Planet hergeben konnte, sich nach Deutschland auf den Weg machte und nun als Nachbarn unter uns weilt! Die härtesten Terroristen der Welt sind ausgerechnet hier. Sozusagen nicht NUR das kleine Fußvolk, sondern die Offiziere und absoluten Führungskräfte, nun sogar GRÜNDUNGSMITGLIEDER der schlimmsten Terrororgan-IS-ationen! Aber hallo? Jemand zuhause? Aufwachen!! Auch so eine Meisterleistung unserer von den Medien nach wie vor vergötterten Übermutti.

[19:40] Diese Terror-Affen haben wohl nie damit gerechnet, dass sie in Deutschland für ihre Taten in Syrien verurteilt werden könnten.WE.

[20:00] Der Schrauber:

Interessantes Detail: Al Nusra wird im Zuge dieses Berichtes als das bezeichnet, was es ist: Eine monströse Killereinheit, die für tausende Tote verantwortlich ist. Vor gar nicht langer Zeit wurde von Medien- und Parteischranzen lamentiert, das seien die gemäßigten Islamisten und man müsse mit denen verhandeln, zwecks Machtübernahme nach Assad. Die alternativen Medien haben das damals schon vehement kritisiert, aber zu diesem Zeitpunkt kniete die Politik auf den Redaktionen bzgl. dieses Punktes, jetzt, in einem indirekten Zusammenhang geht dieses Detail natürlich verloren, man denkt sich nichts, das Zutreffende zu dem IS-Mitglied auch zu schreiben. Das ist die Gefahr der faustdicken Propagandalüge: Nach einiger Zeit denkt man an diese "Kleinigkeiten" nicht mehr, schreibt zutreffende Details und widerspricht damit diametral der früheren Diktion.

Ja, vor einem Jahr schrieben die MSM noch von der "aufopfernd gegen das Assad-Regime kämpfenden Al Nusra-Front"...


Neu: 2018-04-04:

[16:00] Auto-Terror? Fahrer vermutlich psychisch krank Mann rast mit Laster durch Würzburger Innenstadt - vier Verletzte

[17:45] Leserkommentar-DE:
Ich würde mal behaupten das war Terror und der Täter war ein eingemerkelter Muselmane welchem man die deutsche Staatsbürgerschaft geschenkt hat um unser Volk in den Dreck treten zu können. Mir reicht es langsam, dass jeder daahergelaufene als Deutscher bezeichnet wird.
Die psychisch Kranken sind bei uns in der Lagerverwaltung, auch Regierung genannt.

Seit einiger Zeit wird islamischer Terror mit allen Mitteln vertuscht. Dieser Terrorfahrer hat den LKW gekidnappt, während der Fahrer auf der Ladefläche war.WE.

[18:30] Dr.Cartoon:
Man muss sich einfach nur im klaren sein, dass es in den letzten zwanzig, dreißig oder mehr Jahren solche Attentate vor dem islamitischen Terror nur sehr selten gab, Da dürften fünf Finger einer Hand zum zusammenzählen ausreichen. Dazu kommt, dass der IS seinen kranken Anhänger gerade diese Methode regelmässig empfiehlt.

Wer diesen Befehl zum Vertuschen solchen Terrors ausgegeben hat, weiss ich nicht. Aber es gibt ihn.WE.
 

[9:25] Leserzuschrift-DE zu UN / ISIS Use Honduras As Staging Ground For Resettlement / Infiltration Into America

Die Story mit dem Strom von Illegalen, die jetzt noch schnell nach USA von Mexiko aus rein wollen, hat einen bedeutenden Hintergrund. Trump hat ja das Militär geschickt, um die Grenze zu sichern, wegen dieser Attacke auf die offene Grenze. Ein großer Teil der Leute in dem „Flüchtlingsstrom“ kommt aus Honduras. Und in Honduras befinden sich Sammellager, von wo aus ISIS-Terroristen in die USA eindringen wollen. In dem Link findet man Hinweise darauf.

[13:15] Interessant ist die Verbindung UNO - ISIS. Die UNO soll ja auch weg.WE.


Neu: 2018-04-02:

[10:00] Jouwatch: Feuer-„Bereicherung“ in Leipzig: Syrer „kümmert sich um schöne“ Flammenhölle

Das war echter Feuer-Terror, weil der Syrer alle Hauseingänge verrammelt hat. Er wollte alle Bewohner umbringen.WE.

[10:45] Leserkommentar-DE:
Ist effektiver als Auto und Messer. Man kann nicht mehr ruhig schlafen, besonders dann, wenn sie im gleichen Haus leben. Da ist nichts mehr mit, Sicherheit im Haus, wenn die Tür zu ist. Das ist maximaler Psycho-Stress.

Sobald die Moslems angreifen, wird es den Krieg auch in vielen Wohnhäusern geben.WE.


Neu: 2018-03-31:

[13:00] NTV: Niedergang oder Strategie? Wie der IS von der Bildfläche verschwindet

2016 hält der IS Europa im Würgegriff des Terrors. Wöchentlich, manchmal täglich kommen Nachrichten über Anschläge und versuchte Attentate. Das ist vorbei. Der IS verschwindet aus dem Bewusstsein der Gesellschaft. Ein gutes Zeichen?

Sehr guter Artikel. Der IS spielt nur mehr wenig Rolle, da der IS fast alles Territorium verloren hat. Es gibt weiter Individualterror. Die Moslems werden weiter gegen uns aufgehetzt. Vermutlich sollen wir auch sehen, dass der Terrorproblem zurückgeht - vor dem grossen Moslem-Angriff. Bei diesem werden viel mehr Türken mitmachen, als wir bisher erwartet haben.WE.
 

[15:45] Guido Grandt: „Angriff auf Deutschland?!“ – TERRORWARNUNG über OSTERN! – Warum warnen die Briten & die Bundesregierung nicht?

[12:00] Opp24: #Terror: Großbritannien gibt über #Ostern #Reisewarnung für Deutschland heraus

[14:45] Silberfan:

Die Reisewarnung von GB für Deutschland sagt auch, was die Quelle von HG vorher gesagt hat: "Terroristen können religiöse Stätten, einschließlich Kirchen, angreifen. Sie sollten in der Osterzeit besonders wachsam sein."

[15:10] Leserkommentar-DE:
Dann könnten die Briten auch für ihr eigenes Land eine Reisewarnung ausgeben, denn wenn der Systemwechsel global sein soll dann würden Terroristen auch in Großbritannien religiöse Stätten und Kirchen angreifen.

Ja, das könnten sie, denn der Moslem-Angriff wird global sein. Siehe auch den gestrigen Beitrag auf Kriege mit den Alarmierungszeiten. Vermutlich wird der Tempelberg kommende Nacht einstürzen und wir bemerken es nicht. Die Moslems schon.WE.

[16:40] Krimpartisan:
Das wundert mich auch, daß die englische Regierung ihr Volk warnt. Ist doch sonst nicht so auf das Wohl der Untertanen bedacht...oder gilt die Warnung womöglich ihren vielen "Neubürgern"?
Das die deutsche reGIERung ihre Volksgenossen nicht warnt, dürfte ja so langsam selbst der letzte Depp in Buntistan verstanden haben!
 

[10:45] Syrer sticht in Regensburg zu: Passanten hielten Messerstecher fest

Es ging alles blitzschnell. Das Opfer brach nach dem Angriff mit schweren Verletzungen zusammen, der mutmaßliche Täter – ein Syrer, der seit 2013 als Asylbewerber in Deutschland lebt – warf sein Messer weg und lief davon. Vor dem Trendsport-Geschäft „Adrenalin Corner“ bekamen ihn Couragierte zu fassen. (...) Eine Seniorin hielt einem Polizisten ihren leeren Einkaufskorb unter die Nase und deutete auf das Feinkostgeschäft Sarik. „Kann ich jetzt nicht schnell dahin zum Einkaufen?“, fragte sie den Mann in schwarzer Uniform.

Die Bevölkerung hat sich schon an den Messer-Terror gewöhnt.

[14:20] Leserkommentar-DE:

Der Artikel ist schon über ein Jahr alt. Ende Januar begann der Prozess gegen den Jordanier. Er war zur Tatzeit nicht schuldfähig. Alles klar? In der Stadt gibt man sich derweil weiterhin bunt, weltoffen, tolerant, modern. Gleichzeitig ist man stolz auf den Weltkulturerbe Titel. Keiner merkt, wie die Stadt langsam zum Shithole verkommt. Die bunte Koalition im Stadtrat macht eifrig weiter, obwohl von der Staatsanwaltschaft "abgewählt". Nun wird ja "nur" noch wegen Vorteilsnahme im Amt gegen den suspendierten Oberbürgermeister ermittelt. Es regt sich kein Widerstand im Volk oder der Opposition.

Als die AfD eine Veranstaltung plante, tönte die 2. Bürgermeisterin, SPD, groß: sie mischt sich unter die Gegendemo. Da war die Antifa auch fleissig mit am Werk. Als die lokale Anzeigenpresse protestierte, daß die Bürgermeisterin mit der Antifa Schulter an Schulter demonstriert, wurde das Thema tot geschwiegen. Der 3. Bürgermeister, ein Grüner posaunte im Lokalfernsehen: Die AfD ist frauenfeindlich, gegen Emanzipation, homophob und zurück geblieben. Interessant, genau gegen den Import solcher mittelalterlicher Werte wurde von der AfD demonstriert.

Aus dem Messerangriff hat man nichts gelernt, das Straßenbild wird immer afrikanischer (und auch LINKSGRÜNER), in den städtischen Grund- und Mittelschulen ist de facto kein Unterricht mehr möglich, die Polizei ist stinksauer auf die Gutmenschen und jetzt kommts: Die CSU hat plötzlich Angst. Der Bundestagsabgeordnete bleibt der Wahl von Merkel fern und lädt Herrn Wendt von der GdP zu einem Vortrag ein. Die Angst der CSU habe ich aus interner, hoher Quelle. Wir müssen JETZT auf Sicherheit machen. Ich hätte mir beinah in die Hosen gemacht. Zum Informanten habe ich gesagt: IHR seid zurück geblieben, drei Jahre zu spät! Alle sind glücklich, wir leben ja in so einer tollen Stadt. Ergebnis der Ausführungen: Auch Regensburg helfen nur noch Krieg und Hungersnot, vorher wacht keiner auf!

[14:50] Gilt nicht nur für Regensburg. Wenn es gegen die AfD geht, sind alle Linken reflexartig dabei. Mögen sie ein böses Erwachen haben.WE.


Neu: 2018-03-30:

[20:05] PI: Dhimmientscheidung der österreichischen Justiz Wien: IS-Terrorist darf mit Fußfessel nach Hause gehen

Wie soetwas enden kann, konnte man in Frankreich sehen.


Neu: 2018-03-29:

[18:30] Krone: „Sittenwächter“ kannte Berlin-Attentäter Amri!

Bei der Auswertung des Handys des 24-Jährigen wurde allerdings ein Video gefunden, das zumindest auf eine islamistische Gesinnung hindeuten könnte. „Er ist halt sehr gesellig“, meinte Blaschitz zum Zustandekommen des Videos. Es wäre „aufgebauscht“, den Clip als Gutheißen des bewaffneten Dschihad auszulegen.

Ist dem Anwalt dieses Argument denn nicht selbst peinlich?
 

[13:20] Hintergründe unklar: Vorfall in Frankreich: Mann fährt mit seinem Auto in Soldatengruppe


Neu: 2018-03-27:

[13:45] Wie in Syrien: Obduktion nach Geiselnahme von Carcassonne ISIS-Terrorist schnitt Helden-Polizist die Kehle durch

[15:00] Aviator:
Das mit der durchschnittenen Kehle des Polizisten das schürt natürlich auch enormen Hass, der Musel hatte eine Schußwaffe, hätte ihn erschießen können, aber war wohl ein Ritual, es mit dem Messer zu machen. Und deswegen werden keine Gefangenen gemacht, und niemand wird auf Klingenlänge herangelassen werden!

Warum wohl zieht man das mit dem Helden-Polizisten so gross auf? Genau um diesen Hass auf die Musels zu erzeugen.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE:
Theoretisch ja, aber Kuffar sind denen normal keine Kugel wert ,deshalb gibts "Kuffar schächten"

[18:30] Leserkommentar-DE: Abrechnung mit dem Islam:

Es kann auch ganz schnell anders herum gehen und dann werden an jeder Dorfstrasse abgeschnittene Köpfe der Zuwanderer, auch 14jähriger Täter, aufgespießt. Die Moslems sollten den Bogen nicht überspannen. Europäer können das auch wenn das Regime beseitigt ist, man erinnere sich an den Jugoslawienkrieg und was man dort mit den Moslems anstellte.

Das wird sicher auch vorkommen. Der Islam wird restlos aus Europa entfernt werden.WE.


Neu: 2018-03-26:

[7:15] Leserzuschrift-DE: Zeitpunkt und Grösse des Grossterrors:

Ich hatte ehrlich gesagt nichts anderes erwartet. Die Musels und Nigger werden uns NIEMALS ohne extremen Anlass angreifen!

Wenn es demnächst passiert, dann kommt der GT wochentags, weil die Finanzmärkte offen sein müssen für den Realtime-Crash. Um die Opferzahlen im Rahmen zu halten, kann man es in den USA machen, bevor das Geschäftsleben richtig losgeht. Wegen der gewünschten Wiedererkennung wäre in etwa die gleiche Zeit wie zu 9/11 denkbar. Oder man nuked einen anderen symbolträchtigen Ort, an dem nicht so viele Menschen sind.

Andererseits muss die Opferzahl eher gigantisch und unvorstellbar groß sein, damit die Schockstarre eintritt und der Hass auf den Islam ins Unendliche explodiert. Also 5-stellig oder besser gar 6-stellig muss der Zahl der direkten Opfer sein, um die notwendige massenpsychologische Wirkung zu erzielen. Weil die anschließenden Ereignisse weltweit Milliarden an Menschenleben kosten werden, sind also sogar 6-stellige Opferzahlen durchaus „vertretbar“ und fallen im Nachhinein nicht mehr groß ins Gewicht.

Nachdem der Grossterror bis jetzt nicht gekommen ist und heute der Crash-Tag sein soll, dürfte er wohl heute kommen. Idealer Zeitpunkt für maximale, mediale Aufmerksamkeit weltweit wäre nachmittags zu unserer Zeit. Aber es kann jederzeit sein. Dass der Grossterror kommen wird, zeigt die massive Trommelung des Themas MH-370 wieder vergangene Woche.

PS: von der Quelle, die gestern gesagt hat, dass wir den letzten Sonntag im alten System gesehen haben, ist noch etwas nachgekommen: die Quelle sagte auch, man sollte im Haus bleiben und nicht mehr rausgehen. Und: auch von alleine wird heute das Finanzsystem zusammenbrechen. Das wird man meiner Meinung aber nicht zulassen, da der Islam daran schuld sein muss. Erwartet also Grossterror und Moslem-Angriff jetzt jederzeit.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:
Irgendwas (vermutlich aber eher vieles) wird in der Karwoche passieren. Ich würde jedem der kann empfehlen heute schnell soweit noch nötig einzukaufen, zu tanken und die Konten zu räumen falls noch nicht geschehen. Dann schnell Nachhause und dort über HG möglichst im Auge behalten was passiert.

Ja, sehr gute Empfehlung. Wir müssen heute mit dem Crash rechnen, obwohl wir es nicht genau wissen.WE.

[16:00] Der Pirat: Ich glaube, dass wir diese Woche noch keinen Grossterror sehen werden bzw. erst ab Karfreitag!

Warum sollten sie jetzt angreifen, wenn es zu Ostern viel mehr potenzielle Ziele gäbe!? Ich würde es so machen, denn es wären nur noch 4 Tage...!?

Was aber geschieht, ist, dass wir diese Woche mit Enthüllungen zu rechnen haben. Dieses maximale Russland Bashing kommt einen so übertrieben vor, dass es für Außenstehende als Provokation gesehen werden soll! Die USA weisen jetzt auch 60 Diplomaten aus. Putin sollte mit Veröffentlichungen antworten. Am besten über Merkel!

Seit Freitag weiss ich von 2 unabhängigen Quellen aus dem Sicherheitsbereich, dass heute der Crash-Tag sein soll. Nur der Grossterror kann den Crash für die Masse wirklich erklären. Dann noch den RV-Alert von heute auf Systemkrise. Dieser sagt: "pivotal day in history". Also ein ganz wichtiger Tag in der Geschichte. Vergangenes Jahr kam vor Ostern eine Info herein, wonach der Grossterror am Karfreitag sein sollte. Aber eine meiner Quellen sagte gestern: dass das der letzte Sonntag im bestehenden System sein soll. Das geht sich mit einem Beginn am Karfreitag zeitlich nicht aus.WE.


Neu: 2018-03-25:

[18:15] Vermutlicher Auto-Terror: Glasgow: Fahrer steuert Auto in Kinder-Gruppe - Mädchen schwer verletzt

[14:25] Leserzuschrift-DE zu Video: MANHATTAN NUKE ON MARCH 25? PHOENIX RISES ON ANNUNCIATION DAY?

Ab Min. 9.19 Obamas Androhung von Nuke auf Manhattan, Rede am 25. 3. 2014, heute vor 4 Jahren.

Obama seit gestern in Japan, 666 Tage nach seinem letzten Besuch dort und 4 Jahre nach Rede, Quersummen 666, 18, 22.

Die von Fletcher zusammengetragenen Indizien für Nuke auf Manhattan ganau heute kann ich nicht bewerten, bin skeptisch.
Er scheint implizit anzudeuten, dass die Nuke auf Manhattan teilweise eine Vergeltung Japans für Hiroshima/Nagasaki sein könnte, unter Federführung des obersten islamischen Kalifen Obama.

Bei 9/11 war zwar alles Fake, aber die Fakes mit den Flugzeugen waren wie eine Weiterentwicklung eines Kamikaze-Angriffs bzw. Rache Japans. Die Vermutungen mancher, dass es ein geheimes Bündnis japanischer Revanchisten (auch Japan hat einen Deep State) mit dem Islam (und evtl. Nordkorea?) geben könnte, wurden nirgends publiziert, so weit ich sehe. Die Japan-Besuche und Reden Obamas könnten es aber nun klingeln lassen.

Wir werden ja sehen, ob wir schon heute den Grossterror bekommen. Kommen wird er auf jeden Fall.WE.


Neu: 2018-03-24:

[14:40] Silberfan zu Frankreich: Polizist erliegt nach Geiselnahme durch Islamist seinen Verletzungen

Es ist schon traurig wenn man für politische Hochverräter sterben muss und dann von den gleichen Islamhofierern zum Held erklärt wird. Wir warten jetzt alle darauf das es endlich los geht und die Politiker eine so hohe Strafe erhalten, dass sie nie wieder die Füsse auf den Boden der Politik bekommen.

Am Wochenende wird es wunderschönes Wetter, aber ab Montag soll es wieder schlecht werden mit Regen und sogar Frost. Wir wissen zwar nicht wann ein Großevent kommt, aber bald ist das "Restwinter-Fenster" auch geschlossen und dann wird es nur noch wärmer.

[15:20] Für 2 Tage ist es wieder warm geworden. Damit die Moslems in dieser Zeit angreifen. Die deutschen Wetterfrösche sind ratlos, denn sie erkennen die Wetter-Manipulation für militärische Zwecke nicht. Ich habe heute selbst eine Menge Moslems auf der Strasse gesehen. Nur weil ich das ungefähre Timing kenne, bin ich dorthin noch einmal zum Einkaufen gefahren.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE zu den Wetterfröschen.

Die dürfen nichts sagen, die wissen es auf jeden Fall. So wie man hört dürfte die Wettermanipulation Made in Russland sein. Ja, was sich in Großstädten abspielen wird kann man nur erahnen. Das haben wir jetzt in Frankreich gesehen, und das war einer.

Wenn da nur 100 in jeder Großstadt losmachen, bricht die Hölle los. Aber es werden sehr viele mehr sein.

Wir werden ja sehen, wie viele Moslems angreifen werden. Bewaffnet sind sie grossteils schon. Man hat ihnen über lange Zeit eingeimpft, dass sie gewinnen werden - wegen ihrer grossen Zahl. Diese Angriff sollte jetzt jederzeit kommen.WE.

[19:00] Leserkommentar-AT:
Herrlich, wenn man ihnen wirklich erzählt hat sie gewinnen weil sie so viele sind. Wenn noch eine Million kommt werden wir immer noch um viele, viele Millionen mehr sein als sie.

Das verstehen sie aber nicht. Morgen abend sollen sie angreifen.WE.
 

[10:20] ET: Frankreich hat „islamistischen Terroranschlag erlitten“: Macron verspricht nach Geiselnahme Entschlossenheit

In Frankreich herrscht ohnehin schon seit zwei Jahren Ausnahmezustand. Bei wahrer Entschlossenheit hätte diese Tat verhindert werden können. 


Neu: 2018-03-23:

[17:10] ET: Heilbronn: GSG9 verhaftet IS-Unterstützer mit Doppelpass – Anklage gegen syrischen Bombenbauer (20) aus Schwerin

[17:00] Presse: "Terrorakt" in Frankreich beendet: Polizei tötet Geiselnehmer in Supermarkt

Der Marokkaner soll zuvor mindestens drei Menschen getötet und mehrere weitere verletzt haben. IS-Jihadistenmiliz reklamierte Anschlag für sich.

Das könnte eine IS-Auftragstat gewesen sein, da ein inhaftierter Terrorist freigepresst werden sollte.WE.

[17:50] Der Pirat:
Ob es eine Auftragstat war, um jemanden zu befreien spielt m.E. keine Rolle.
Denn der eigentliche Grund dafür dürfte gewesen sein, dass der Terrorismus wieder bewusst in die Köpfe der Menschen zurückgeholt worden ist. Die Erinnerung daran sowie die latente Gefahr, Opfer eines Anschlags zu werden, sind nun wieder da. Das Bewusstsein ist geschärft. Deswegen sollte der Grossterror schnell folgen, damit man sofort einen terroristischen Akt dahinter assoziiert!
Ganz große Massenmanipulation! Großartig!

Es wäre natürlich schon möglich, dass man uns zeigen wollte, dass es den Terrorismus noch gibt. Der Terrorist war sicher echt, von wem er gesteuert wurde?WE.

[18:15] Dr.Cartoon: War das eine False Flag um andere Islamisten zu "aktivieren"?

Laut französischen Behörden soll es in Frankreich 15.000 registrierte, gewaltbereite Islamisten geben. Dazu kommen noch die Sympathisanten, auch unter den sogenannten "Flüchtlingen". Warum sollte der IS einen "verdienten" Kämpfer freizupressen, wenn sie davon ausgehen müssen das die Aktion misslingen kann? Verfügen sie doch über genügend menschliches Kanonenfutter.

Wäre es nicht effektiver und der Druck auf die Politik umso höher, wenn es mehrere Geiselnahmen in verschiedenen französischen Städten (öffentliche Gebäude) gegeben hätte?

Das Risiko für einen Geiselnehmer ist extrem hoch den Tag nicht zu überleben. Sicherlich nehmen islamistische Fanatiker dies in Kauf, da sie es kaum erwarten können ins Jungfrauen-Paradies zu kommen.

Eine False-Flag war es sicher nicht, da sich Special Forces-Soldaten sicher nicht erschiessen lassen. Es kann gut sein, dass jetzt noch mehr solcher Aktionen kommen.WE.
 

[8:15] ET: Extremistische Auffälligkeiten: Verfassungsschutz überprüft Hunderttausende Migranten

Diese Überprüfungen sollten stattfinden, bevor man die Migranten frei im Land herumlaufen lässt.

[12:00] Leserkommentar-DE:

Und wie machen die das? Gehen die nach Afghanistan, Syrien, Afrika und erkundigen sich beim Einwohnermeldeamt oder beim dortigen Geheimdienst? Sorry, wäre es so simpel, müsste man bei straffällig gewordenen Flüchtlingen nicht das Alter aus Zähnen oder sonst welchen Kaffesätzen ablesen. Auch müsste man dann nicht in die von deutschen Behörden ausgestellten Papiere den 01. Januar als Geburtstag eintragen.

[12:40] Das sind reine Routine-Überprüfungen vor der Erteilung eines Aufenhaltstitels. Besonders genau dürften sie daher nicht sein, denn sonst würde man Massen von islamischen Kämpfern erkennen.WE.


Neu: 2018-03-21:

[17:20] Hessenschau: Die ganze Nacht im Frankfurter Hauptbahnhof Anti-Terror-Übung: "Die erste Streife hat die Täter zu eliminieren"

Die Antwort der Polizei darauf lautet: Nicht mehr auf Spezialkräfte warten, sondern die ersten Beamten vor Ort sollen handeln. Hessen schulte inzwischen 2.500 Streifenbeamte darin. Die nächtliche Übung zeigt, was das heißt: handeln im Pulverdampf, zwischen Verstümmelten und Schreienden. Von Beamten, die gerade noch Streife gelaufen sind oder in ihrer Wache saßen.

Das war keine Terror-Übung sondern eine Kriegsübung: nicht mehr auf das SEK warten, sondern so viele Krieger wie möglich möglichst schnell zu erschiessen.

PS: der nächste Wintereinbruch wird durch Spaltung des Polarwirbels gerade "gemacht" und sollte Anfang kommender Woche bei uns eintreffen.WE.
 

[15:45] Leserzuschrift-DE zu Vorsicht: 22/3 !

Das offizielle Logo der „Skull and Bones“ Studentenverbindung der Yale-Universität mit der ominösen Zahl 322.

Kommt morgen doch der Großterror, wie auch Q schon angedeutet hat?

Q hat einen Mittwoch angedeutet. Dazu noch heute der Bericht, dass die ÚS-Ratten in ihre Bunker gehen. Weiters diese Sachen:
- der militärisch gemachte Winter ist da
- das Militär ist wieder in hohem Alarmzustand
- MH-370 wurde in den vergangenen Tagen massiv getrommelt
- die Musels werden derzeit enorm aufgehetzt und laufen teilweise schon bewaffnet herum

Ich erwarte noch diese Woche, dass es losgeht. Es kann daher auch ein 3/22 werden. Wir wissen es noch nicht.WE.


Neu: 2018-03-18:

[11:00] Leserzuschrift-DE: Großterror heute:

Wir haben es in der letzten Zeit immer mit scheinbarer zeitlicher Verwischung zu tun gehabt, denn bisher ist nach Informationen nie etwas passiert. Sollte es diesmal keine zeitliche Verwischung sein rechne ich ebenfalls mit dem Nachmittag unserer Zeit, also Vormittag in New York. Der Termin Sonntag würde für einen sehr schwarzen Montag an den Börsen sorgen. Wir müssen abwarten was passiert.

Es ist zwar auch etwas Numerologisches reingekommen:

Wenn der Grossterror am 18.3 kommt haben wir wieder dieses Zahlenphänomen 18 durch 3 gleich drei mal sechs : 6 6 6 !

Das ist die Teufelszahl. Aber davon halte ich weniger. Interessanter ist die gestrige, grüne Beleuchtung von Welt-Wahrzeichen mit der Farbe des Islams. Bisher hatten wir solche Beleuchtungen in den Nationalfarben nach grösseren Terror-Attentaten. Es würde heute auch zeitlich zur Schneesperre passen.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Ja, es muss jetzt losgehen, ansonsten kommt die nächste Masseneinwanderung und wir sind verloren. Denn diese wird ganz sicher alles sprengen. Dienstag und Mittwoch soll es wieder Schnee geben. Die Straßen bei uns sind spiegelglatt. Es sind auch kaum Autos zu sehen. Vermutlich zwingt man die Leute damit zu Hause zu bleiben.

Für die Schneesperre dürfte nicht mehr viel Zeit bleiben, denn sonst wird es generell zu warm.WE.


Neu: 2018-03-17:

[11:40] Welt:  Amoklauf im Juli 2016: Münchner Todesschütze hatte rechtsextremistische Motive

Diese Einordnung erfolgte wohl aus Propaganda-Gründen.

[14:00] Der Schrauber:

Das ist natürlich Propaganda und selbstverständlich auch frei erfunden, sonst hätte man nicht wieder verlogenerweise den falschen Namen David S genannt, um einen deutschen Eindruck zu erwecken. Der Name ist natürlich ebenso frei erfunden, der Iraner heißt Ali Daoud Sonboly, da hat man frech aus Daoud David gemacht. Das machen die regelmäßig, die hören einfach nicht auf. Es kann so oft widerlegt und als Lüge entlarvt werden, wie man will, es steht etwas später wieder der gleiche, auf einen Deutschen hinweisende Sermon in den Medien. Und richtig: Wer den Hintergrund nicht kennt, der liest "rechtsextrem" und "David S" und das war es, Ziel erreicht.

[14:50] Man darf nichts glauben, was uns da vorgsetzt wird. Vermutlich war es eine False-Flag-Operation. Wahrscheinlich um eine riesige Anti-Terror-Übung aufziehen zu können.WE.

[14:55] Leserkommentar-DE:

Im Radio (Bayern) hieß es gestern dazu: nachdem drei verschiedene Gutachter zu demselben Schluss kamen, kann man nun nicht mehr umhin, die Tat als rechtsradikal einzuordnen. Über die Hintergründe des Namen wurde (natürlich) nichts berichtet.

Es geht nicht nur um den Namen, sondern auch um den unter den Tisch gekehrten Schiiten-Sunniten-Konflikt.

[15:00] Krimpartisan:
Es heißt ja schließlich "Gutachten", darum muß es ja rechtsradikal sein. Denn sonst hieße es unter Gutmenschen Schlechtachten. Alle Gutachter schreiben genau das, was der Auftraggeber braucht und hören will. In Zukunft ist auch dieser "Beruf" nicht mehr nötig und die diesem angehörenden werden sich verantworten müssen!


Neu: 2018-03-15:

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Polizei stellt kiloweise Chemikalien und Sprengstoff sicher

So geht man in Deutschland mit Linksterrorismus um. Die Tatverdächtigen sind auf freien Fuß, dass hätte mal ein sog. Rechter machen sollen. Der wäre vom SEK an Händen und Füssen gefesselt zum Richter verbracht worden.

[19:00] Die islamischen Terroristen werden wohl bald zu ihrem Angriff getrieben werden. Wie man so hört, läuft bei denen gerade richtige Meuchelpropaganda gegen uns. Ich hoffe, bald mehr bringen zu können.WE.


Neu: 2018-03-14:

[17:00] Messer-Terror in den USA: Florida Teen Accused Of Triple Stabbing ‘Inspired By Muslim Faith’

[15:00] Leserzuschrift-DE zu FBI Bombshell: Antifa Met With ISIS In Germany To Form ‘Anti-US Alliance’

Es gibt also eine Verbindung zwischen ISIS und der AntiFa, ja wer hätte denn dies erwartet? Man sieht beide Gruppen werden zusammen ihr Ende finden.

Gemeint ist im Artikel die US-Antifa. Aber sicher hat auch die deutsche Antifa solche Kontakte.WE.

[15:40] Leserkommentar-DE:
Nun, das dürfte Onkel Donald in Washington auch mitbekommen haben. Und es paßt zum Ultimatum an Merkel. Sie war ausschlaggebend, daß ISIS in Germany ist und die Antifa nicht bekämpft wird.
 

[7:50] OE24: So radikal war der Messerstecher

Der Messer-Attentäter von Hietzing war strenggläubig, amtsbekannt und gewaltbereit.

Bundesheer: Danach ging er zum Bundesheer, wo er 2012 bei der Garde diente. Laut Heer war er damals als strenggläubiger Muslim eingerückt. Sie dürfen fünf Mal am Tag beten, bekommen ein eigenes Essen, dürfen sich einen Bart wachsen lassen, Gebetsräume nutzen und bekommen an islamischen Feiertagen dienstfrei.

Toll, welche Privilegien die Terroristen beim österreichischen Bundesheer bekommen. Eine Armee, die Terroristen aufnimmt und nicht einfach ablehnt, ist verrückt, oder muss rote Verteidigungsminister haben.WE.

[8:25] Der Pirat:

Was sind das denn für Ausnahmeregelungen? Wie kann man einem Bekannten Islamisten solch eine Ausbildung ermöglichen und dann noch diese Privilegien zugestehen!
In den Armeen muss es kochen! Wenn ich mich an meine Bundeswehrzeit zurückerinnere, da gab es schon Unmut, weil die Frauen auf dem Übungsgelände DIXI-Toiletten hatten, auf die die Männer nicht drauf durften... Aber das setzt dem Ganzen die Krone auf!

[8:40] Unter dem linken Verteidigungsminister Darabos war auch das möglich. Und weil der offenbar zum Hassaufbau nicht ausreichte, hat man danach den Klug dort hingesetzt.WE.

[9:25] Leserkommentar-DE:

In Österreich ist man ja noch kaputter als wie in BRD-Buntland.Ich erinnere mich an meine Zeit bei der Bundeswehr, damals hat man uns auch so ein faules Ei  (in Form eines eingedeutschten Kosovoalbaners) ins Nest gelegt. Diesen Neudeutschen hatte jeder auf der Latte, da ein fauler Asi ohnegleichen. Während bei unserem einem der Spind 10005 korrekt sein musste hat der einfach alles rein geworfen und fertig. Wenn dem was nicht gepasst hat kam er gleich mit "Rassismus und was hast DU gegen Ausländer" an, dann haben selbst Offiziere den Schwanz eingezogen, man wollte ja nicht als Rassist oder Nazi gelten.Deshalb hat man diesen Asi mit durchgeschleppt und sowas hat man geladene Waffen in die Hand gegeben. Damals schon eine Schande und ein unfassbarer Skandal.

[13:15] Hier sieht man wieder, wie gut die Rassismuskeule wirkt. Sogar die Offiziere kuschen vor ihr. Ja, es ist ein Wahnsinn, den eigenen Feind an der Waffe auszubilden, aber die Politik will es so.WE.

[14:45] Krimpartisan:
Ein feines Gesocks läuft in Österreich (und Deutschland) frei herum und bekommt von staatlicher Seite alle Annehmlichkeiten zugeschanzt! Dieser ganze Dreck gehört mit dem eisernen Besen ausgemistet. Ein für alle Mal, endgültig!


Neu: 2018-03-13:

[19:25] ET: Hamburg: Steht das 42. Alstervergnügen 2018 wegen Terrorgefahr vor dem Aus?

[20:10] Krimpartisan:

Sinnvoller wäre es allemal, wenn die Hamburger das Alstervergnügen ausfallen lassen und statt dessen in die Kirchen zum beten gehen würden. Ich erinnere alle Hamburger an 1943!
 

[7:45] Krone: Folgte Hasspredigern: Messerattacke: Täter war amtsbekannt und radikal

Im Leben des jungen Austro-Ägypters scheint sich alles um Gott gedreht zu haben. So stand auch „Allah“ auf seinem Facebook-Profilfoto

Dieser Messer-Terrorist dürfte nie gearbeitet haben. Vermutlich wollte er bei seinem Attentat als kompletter Looser sterben.WE.

[8:30] Aviator: Nein, als kompletter Looser wollte er nicht sterben.

Als solcher hätte er sich einfach selbst umbringen können. Er wollte - falls überhaupt der eigene Tod in diesem Wahn-Gehirn einkalkuliert war - als Held, als Märtyrer sterben, und deswegen ist er in seinen Messerdjihad gezogen, und der Soldat hat ihn glücklicherweise zu seinen 72 Jungfrauen befördern können.

Sterben im Kampf gegen einen eien wahllosen Ungläubigen, er wird jetzt von allen Musels als Held gefeiert, und vielleicht gibt es auch gleich noch ein paar komplette Looser, die durch solch ein Attentat vom Looser zum Held aufsteigen wollen. Soldaten seid auf der Hut!!!!

Selbstmord ist im Islam verboten, aber auf diese Art geht es.WE.


Neu: 2018-03-12:

[10:40] Krone: War er ein Islamist? Messerattentat in Wien: Hinweise auf Terror-Motiv!

Der Angreifer, Mohamed E., ist ein 26-jähriger Mann mit österreichischer Staatsbürgerschaft. Er wurde hier geboren und ist hier aufgewachsen, seinen Wohnsitz hatte er in Wien. Er lebte bei seiner Mutter. Ursprünglich stammt seine Familie aus Ägypten.

Über einen Beruf steht nichts dabei, also dürfte dieser Terrorist wohl von Sozialhilfe gelebt haben. Wieder einmal zeigt sich: jeder Moslem kann jederzeit zum Terroristen werden. Egal, welche Staatsbürgerschaft er hat.WE.

[14:00] Leserkommentar-AT:
DARAN SIEHT MAN, WELCHEM GESINDEL WIR DIE ÖSTERREICHISCHE STAATSBÜRGERSCHAFT NACHWERFEN!!!!!!
Das ist wieder der Vorteil, daß die Lügenmedien die Herkunft der Täter verschleiern wollen und auf die österreichische Staatsbürgerschaft verweisen. Wir wiederum erlangen Kenntnis, welchen Bestien die Staatsbürgerschaft verliehen wurden.

Eigentlich hat nur die Krone gut über den Hintergrund des Terroristen berichtet. Warten wir ab, was die Hausdurchsuchung alles aufdeckt.WE.
 

[8:25] Vor iranischer Botschaft: Messerattacke in Wien: Soldat kämpfte um sein Leben: Angreifer erschossen

Der Soldat (23) - er erlitt eine Schnittwunde und überlebte wohl nur, weil er eine Schutzweste trug - wehrte den Angreifer - er ist österreichischer Staatsbürger, seine Familie stammt aus Ägypten - mit Schüssen aus der Dienstwaffe ab.

Daran sieht man wieder, dass Staatsbürgerschaften nichts aussagen.

[9:15] Leserkommentar:

Wie kommt ein 23 jähriger dazu, in Friedenszeiten so eine Entscheidung treffen zu müssen, die auf jeden Fall goldrichtig war. Es ist alleine die verfehlte Politik dafür verantwortlich zu machen. Grenzen offen, Botschaften doppelt zu bewachen und der Bevölkerung Sicherheitstüren zu empfehlen kann ja wohl nicht das Gelbe vom Ei sein.

[9:20] Krimpartisan:

Der Erlaß bzw. die Vorschrift, gegen einen Messerangreifer mit Pfefferspray anzugehen ist versuchter Mord! Hätte der Soldat nicht "zufällig" eine Schutzweste getragen, wäre er tot. Natürlich. Selbst mit einer Schußwaffe kann man nur von Glück reden, wenn man einen Messerangriff überlebt (noch ausreichender Abstand des Täters.) Ich verlange, daß diese Vorschrift mit sofortiger Wirkung außer Kraft gesetzt wird! Ansonsten sollte Strafanzeige gegen die Aussteller dieser erfolgen.

[10:10] Nach dem Studium mehrerer Artikel kann man diesen Angriff ruhig als Terror-Attentat sehen. Er wurde ein Selbstmord-Attentat.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:

Der Soldat hat 2 Fehler gemacht. Pfefferspray und Handgemenge. Hätte er gleich geschossen, wäre ihm die Verletzung erspart geblieben, und 3 Patronen wären mehr im Magazin. Immer wenn ich Mann, Angreifer, Jugendbande und Staatsbürgerschaft lese, ist alles gesagt. Das ist wie in einem schlechten Arbeitszeugnis: Er war stets bemüht. Neusprech auf sozialistisch. Hoffentlich ist der Spuk bald vorbei. Gott segne Sie und die Sehenden.

Ich vermute, man wird die Regeln für den Waffengebrauch jetzt ändern.WE.

[12:15] Der Silberfuchs:

Guter Schütze! Ich wünsche dem Soldaten baldige und vollumfängliche Genesung. Außerdem wünsche ich mir, dass dieser beim Systemwechsel wieder mental so fit ist, dass er dann nie wieder etwas Schwarzes näher als 10 Meter an sich heranlässt. Und falls es grün oder rot ist, auch gleich weg damit! Denn das sind die schuldigen Büttel vor den Strippenziehern des Systems.

[12:20] Aviator:

Hab in der Früh auch ein paar Artikel gelesen, immer wieder:
1. Ö. Staatsbürger - immer wenn das sofort betont wird, ist eigentlich eh schon klar, dass es sich um einen Formalösterreicher und eben keinen Bioösterreicher handelt, wurde ohnehin jetzt auch bestätigt!
2. zuerst mit Pfefferspray, dann erst Schusswaffe...aus jetziger Sicht "richtig gehandelt": ja ist richtig für unsere Linksjournalis und Linksjuristen. Aus zukünftiger Sicht ist es eben total falsch einem Messer=tödliche Waffe mit einer Spraydose zu begegnen. Er hatte einfach irrsinnig Glück wegen der Weste, und dass er im Infight noch seine Waffe einsetzen konnte. Auf Berührungsdistanz darf er gar nicht kommen, aber leider würde dann wohl das Linksuniversum wegen voreiligem Waffengebrauch einen Megaskandal konstruieren.
Gute Besserung, und Glückwunsch an den Wachmann, dass er in dieser Situation, wo es um Leben und Tod ging, die Nerven behalten hat!

Hier hat sich gezeigt, dass in einem solchen Fall ein Pfefferspray zum Ausüben der Notwehr nicht ausreicht. Der Waffengebrauch war notwendig.

[12:40] Leserkommentar-DE:

Zum dem Angriff auf den Soldaten kann ich nur sagen, daß der arme Kamerad in einer ganz schwierigen Situation ist. Im Krieg ist das einfach. hat eine andere Uniform an: schießen. Bei der Situation im eigenen Lande und den Partisanen muß man warten, bis jemand den Angriff startet, erst dann gibt er sich als Feind zu erkennen. In solchen Situationen ist Abstand Dein Freund. Den hat man aber nicht aus politischen Gründen, und dann soll der arme Soldat noch mit Pfefferspray rummachen und versuchen, sein restliches Leben nicht durch eine falsche Entscheidung zu versauen (schießen obwohl er nich hätte dürfen). Eine Konsequenz wird sein daß es nur noch Doppelposten gibt, was die Kosten in die Höhe treibt und die Soldaten auslaugt.

Es gibt einen zweiten Soldaten, der für die Sicherheit der Botschaft zuständig ist, dieser war aber, warum auch immer, in einer nahegelegenen Polizeistation stationiert.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Nein, man wird das WaffG nicht ändern ( ich beobachte es nun 25 Jahre ) und wenn, s. einschlägige aktuelle Literatur, dann nur in die Richtung, daß die Legalwaffenbesitzer immer mehr geknechtet werden, bis hin zur Enteignung, während die illegalen Waffen, deren Zahl in Deutschland auf rd. 20 Mio. geschätzt wird, die sich vorrangig in den Händen von Achmed & Co. befinden, fröhliche Urständ feiern.

[13:00] Es ging bei meinem Kommentar um den Waffengebrauch durch die Exekutive. Warum bekommt man eigentlich noch Messer ohne Wahffenbesitzkarte?WE.


Neu: 2018-03-10:

[15:25] ET: Kurz spricht Opfern einen Tag nach Messerattacke Mitgefühl aus – Merkel Berlin-Opfern nach einem Jahr


Neu: 2018-03-09:

[20:00] ET: „Student des Jahres“ – der Bombenleger von London: „Der IS hat mich zum Töten ausgebildet“


Neu: 2018-03-08:

[19:50] Krone: Messerattentäter kam 2015 als Flüchtling zu uns

[16:30] Krone: Afghane geständig: Messerangriff in Wien – „aus Aggression“

Hier wird so gut wie sicher islamischer Terror vertuscht, wie vor einigen Jahren der Autoterror von Graz. Vermutlich kam der Befehl dazu aus dem Rathaus.WE.
 

[15:40] ET: Bundesgerichtshof: Haftbefehl gegen Deday A. (17) erlassen – Iraker plante Sprengstoff-Anschlag

[11:15] Infowars: Thwarted High School Bomber Reportedly ISIS Follower

[7:45] OE24: Amoklauf mit Messer auf der Praterstraße

Angreifer stach auf Familie ein ++ Mutter, Vater und Tochter in Lebensgefahr

Genau dieser Mann behauptet später gegenüber dem oe24tv-Team eisern, dass der psychotische , dunkel gekleidete Messer-Attentäter, der Richtung Prater­stern davonlief, „Allah, Allah“ geschrieen habe. Von Seiten der Polizei gibt es dazu allerdings keinerlei Bestätigung.

Das ist eindeutig islamistischer Terror, der vertuscht werden soll.WE.


Neu: 2018-03-07:

[13:10] SKB: England: Muslimischer Lehrer unterrichtete hunderte Kinder Attentate zu verüben


Neu: 2018-03-01:

[12:35] ET: Lebenslange Haftstrafe für islamistischen Messerstecher von Hamburg


Neu: 2018-02-26:

[9:20] RT: Französische Sicherheitskräfte vereiteln Attentate auf Sportstätte und Militär


Neu: 2018-02-22:

[14:15] ET: Staatsschutzsenat schließt Öffentlichkeit bei Düsseldorfer IS-Prozess aus

Wegen Unterstützung der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) müssen sich seit Donnerstag ein 22-Jähriger aus Neuss und eine 17-jährige mutmaßliche Mittäterin vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf verantworten. Zu Prozessbeginn schloss der Staatsschutzsenat nach Gerichtsangaben die Öffentlichkeit von der Hauptverhandlung aus. Zur Begründung verwiesen die Richter darauf, dass es sich bei den Angeklagten um einen zur Tatzeit Heranwachsenden sowie eine Minderjährige handelt.

Terror ist jetzt scheinbar Privatsache.
 

[8:00] Leserzuschrift-DE zu Bayreuth Asylbewerber wegen geplanten Terroranschlags zu Haftstrafe verurteilt

Immerhin: Einstufung als Gefährder, auch für die Zukunft, daher keine Bewährung! Wie viele Terroristen hat nun Deutschland dank Merkel seit 2015 wohl eingesammelt? Offensichtlich sind es viele, denn eine ansehnliche Anzahl steht nun laufend vor Gericht. So zynisch es klingen mag, wir brauchen das! Dass die Öffentlichkeit immer wieder mal daran erinnert wird, was Merkel für Dreckssachen angestellt hat. Den Islam hofiert und Terroristen als trojanische Begleiter der Flüchtlingswelle eingeladen hat.

Bald kommt die radikale Lösung für solche Probleme.WE.

[8:30] Leserkommentar-DE:
Also General Winter ist mit eisigem Nordostwind und Kühlhaustemperaturen gerade im Anmarsch, allerdings kann er nirgends den Feind ausmachen. Er vermutet wohl schon einen Fehlalarm. So kalt wie das jetzt bereits ist und noch wird, kann Frau wieder unbesorgt Nachts allein durch den Park laufen, die Merkler bleiben lieber mit dem Arsch hinter dem Ofen und warten auf Ihre rotgrünen Mat.. ähm Flüchtlingsbetreuerinnen.

General Winter wird gerade herbei-manipuliert. Das wissen wir. Und es kann nicht wiederholt werden. Wir müssen jetzt jederzeit damit rechnen, dass Grossterror, Crash und Moslem-Angriff zusammen kommen.WE.


Neu: 2018-02-21:

[15:20] Leserzuschrift-DE zu ISIS calls on fanatics to 'burn America', attack London and target Russian political and religious leaders in propaganda showing a militant in front of Big Ben and Putin in crosshairs

Der IS hat Fanatiker aufgefordert, "Amerika zu verbrennen", London anzugreifen und russische politische und religiöse Führer mit neuer Propaganda anzusprechen.
Ein erschreckendes Plakat, das vor Angriffen in London warnt, zeigt einen Kämpfer vor einem Bild von Big Ben und den Houses of Parliament
Ein zweites fordert Extremisten auf, "das Kreuz zu brechen" und zeigt den russischen Präsidenten Wladimir Putin und Patriarch Kirill von der russisch-orthodoxen Kirche im Fadenkreuz Das gleiche Plakat ermutigt Anhänger, "Amerika zu verbrennen", so die angesehene SITE Intelligence-Gruppe, die Terroraktivitäten überwacht.

Solche Terror-Aufrufe kommen immer wieder, aber meist folgt nichts daraus. Der wirkliche Zweck dürfte die Aufrechterhaltung der islamischen Kampfmoral sein.WE,


Neu: 2018-02-20:

[17:50] Attentat vom April 2017: Lkw-Attentäter von Stockholm wollte sich für Anti-IS-Kampf rächen – „Ziel seien Ungläubige gewesen“

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Kind mit Holzstock geschlagen: Bub von IS-Mitglied zum Kindersoldaten trainiert

Mit einem Holzstock soll er den siebenjährigen Buben seiner damaligen Freundin auf den Bauch geschlagen haben - um ihn zum Kindersoldaten zu trainieren: Vor dem Oberlandesgericht in München hat am Dienstag der Prozess gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) begonnen. Der 30-jährige Angeklagte habe ohne Rücksicht auf das Wohl des Kindes „aus einer rohen und gefühllosen Gesinnung heraus“ gehandelt, hinter der „die körperliche Integrität des Kindes zurückzustehen hatte“, sagte Staatsanwalt Jürgen Rohrmüller zum Prozessauftakt. Der Angeklagte soll auch einen Anschlag auf eine Synagoge in Berlin geplant haben.

Auch so ein #Merkel-Spitzenprodukte-Import der Importfirma Bundesrepublik Islamistan. Alles zollfrei direkt aus fernsten Regionen des Planeten. Es wurde unendlich viel bestellt, wegen fehlender Obergrenze. Nun konnten sich auch die Terroristen ihre Familien nachholen oder irgendwie eine neue gründen. Und was macht ein IS-Anhänger mit dem Nachwuchs? Richtig! Erziehung zum Gotteskrieger! Wer hätte das gedacht, dass das nun auch nebenan in jeder Nachbarwohnung passieren kann! Irre, mit was uns Merkel alles bereichert hat. Die nächste Generation des IS entsteht also direkt hier. So ein Fall landete nun vor Gericht! Hoppla! Die großen MSM-Blätter schreiben natürlich nix darüber, die Lokalpresse zu München muss das zu thematisieren!

Wenn man täglich derartige Fälle aus den Regionalzeitungen sammeln würde, hätte man Lesematerial für den halben Tag.


Neu: 2018-02-19:

[18:50] Leserzuschrift-DE: die Bewaffnung der Terroristen:

Gesten in der S-Bahn München ein Gespräch zwischen 2(vermutlich) Polizisten mitgehört. Nach einer Razzia im Asylheim in Holzkirchen, die wegen Personalmangel der örtlichen PI von einer privaten Sicherheitsfirma erledigt wurde, fand sich bei einem Goldstück ein vollautomatische MP5 inclusive mehrerer vollen Magazinen!!!! Nur zur Erklärung, das ist eine Kriegswaffe und somit keine Straftat sondern ein Verbrechen!!!! Minimum 1 Jahr Haft.

> Man überlegte was zu tun sei und entschied, wenn man Anzeige erstatten würde, müsste man es der Bevölkerung mitteilen und das würde womöglich Angst und Unbehagen schüren . Somit nahm man dem Herrn der noch nicht so lange hier lebt, die Waffe weg und schimpfte ihn! Du du du!!! Böser! Sache war erledigt und unterm Tisch! Jetzt hat die PI eine vollautomatische MP5 mehr und das Goldstück eine weniger! Klingt komisch, ist aber so

Dass ein Teil der Waffen an die Moslems schon verteilt sind, ist mir schon lange klar. Wenn man welche findet, vertuscht man es.WE.
 

[10:00] ET: Russland: Islamist erschießt fünf Kirchgängerinnen in Dagestan

Das an der Grenze zu Tschetschenien gelegene Dagestan im Nordkaukasus gehört zu den ärmsten und unruhigsten Regionen Russlands. Der Großteil der Bevölkerung ist muslimisch. Immer wieder gibt es in Dagestan islamistische Angriffe. Die Islamisten in der Region haben der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) die Treue geschworen. Der Angriff ereignete sich genau einen Monat vor der russischen Präsidentschaftswahl.

Den Christen in dieser Region bleibt momentan nur eine Option: Wegziehen.


Neu: 2018-02-14:

[15:30] Kurier: Mutmaßliche IS-Terroristen planten auch Attentat auf Polizeiinspek­tion in Wien

Beim heutigen Prozess gegen drei junge mutmaßliche IS-Terroristen im Landesgericht Wien wurden neue brisante Details bekannt: Sie hatten die Absicht, nach dem geplanten Anschlag auf eine Polizeiinspektion in St. Pölten die gesamte niederösterreichische Landeshauptstadt unter IS-Kontrolle zu bringen. Außerdem wälzten sie Pläne, auch in Wien ein Attentat auf eine Polizeiinspektion zu verüben und Beamte zu erschießen – "egal, wie viele Polizisten dabei draufgehen" (wie ein Angeklagter formulierte).

Diese Tschetschenen sind wirklich grössenwahnsinnig. Sie glaubten eine 50000 Einwohner-Stadt erobern und halten zu können - vermutlich mit den anderen Tschetschenen dort, die der Bürgermeister Stadler mit unserem Steuergeld füttert.WE.
 

[13:45] Leserzuschrift-DE zu „Vorzeigeflüchtlinge“ – oder doch IS-Kämpfer?

Die Festnahme der drei Männer in kleinen Orten Schleswig-Holsteins sorgte für großes Aufsehen. Sie sollen sich dort für Anschläge bereit halten, lautet die Anklage. Ihre Verteidiger sehen da ein Missverständnis.

Die 3 Anwälte, welche sich an der Verteidigung dieser Märchen eine goldene Nase verdienen, sollten der Terrorbeihilfe angeklagt werden. Der Vergleich mit Kindersoldtaten im WW II ist absurd, soll jedoch jene riesige Gehirnregion der Richter, wo die Nazischuld eingraviert ist, anregen. Um den Bonus für diese Terroristen so zu vergrößern, dass Freispruch drin ist. Freispruch für Terroristen, wir schaffen das! Komisch, nur ein IS-Kämpfer soll 17 sein, die anderen beiden 20 und 27. Wie kommt dann dieser Trottel dazu, das Jugendrecht vorzuschlagen? Damit schon mal die 98 % Strafminderung gesichert sind? Und wurden die 17 Jahre nachgeprüft? Interessant: Die IS-Kämpfer bemühen sich um Integration! Für mich ist das nicht späte Reue, sondern eher, um das Gastland später besser terrorisieren zu können, nachdem Schwachstelen ausspioniert worden sind. Ihr Problem: sie wurden erwischt. Die Verteidiger wollen sie aber wieder auf freien Fuß setzen.

Ja, sehr gute Idee, solche Anwälte auch zur Rechenschaft zu ziehen. Aber es dürfte eher schwierig sein, gute Anwälte für Terrorprozesse zu finden.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Das braucht's keine Prozesse! Da braucht's nur Eins, kurzen Prozeß!

[14:45] Leserkommentar-DE:
Also ich wüßte da einen Richter für die zukünftigen Prozesse. Ronald Schill war als "Richter Gnadenlos" bekannt und hat damals in Hamburg einen sehr guten Job gemacht. Ich kenne niemanden, der ihn nicht mochte. Vielleicht kommt er aus seinem "Exil" ja wieder und hilft uns beim Saubermachen ....

Dafür wurde er als Richter rausgeboxt, hatte Anfangs aber sensationellen Erfolg als Politiker. So lange gibt es diese Zustände schon.WE.


Neu: 2018-02-13:

[9:25] Leserzuschrift-AT zu Terrorgefahr in Ö: Spezialeinheit Cobra geht selbst auf Patrouille

Sie hatten anscheinend wohl  wieder - etwas verzögert - Recht... Wenn die Cobra "jetzt selbst auf Patroulle" geht, dann brennt der Hut. Die Einsatzstandorte (z.B Wr. Neustadt) sind so gewählt, dass man ganz Österreich mit ca. 40 Min Fahrzeit abdecken kann. Eine derartige "rollende" Bereitschaft kostet viel Geld das macht man nur bei einer konkreten Warnung, von der wir aber natürlich noch nichts wissen.

Die wirkliche Gefahr verschweigt man uns natürlich. Und eine solche Bereitschaft frisst auch viel Personal, das im Bedarfsfall dann nicht vorhanden ist.WE.


Neu: 2018-02-10:

[13:50] ET: 15 deutsche IS-Frauen im Norden Syriens inhaftiert – Terroristinnen wollen nach Hause

In Deutschland wittern Psychologen und Sozialarbeiter schon Verdienstmöglichkeiten...

[14:50] Krimpartisan:

Ja, man liest es schon im Bericht: "Die Kinder haben keine Straftaten gegangen, sind selbst Opfer..." Wenn ich das lese, dreht sich mir der Magen um!
 

[9:20] ET: Berliner Polizei bereitet sich auf Angriffe schwer bewaffneter Terroristen vor

[11:15] Leserkommentar-DE:
Nicht nur die Berliner Polizei bereitet sich auf große Terrorwellen vor, sondern ganz Deutschland. Es war noch nie so gefährlich wie jetzt.

Man kann es ruhig islamischer Bodenangriff nennen. Jetzt jederzeit nach dem Grossterror.WE.


Neu: 2018-02-09:

[8:45] ET: NRW-Innenminister warnt vor Gefahr durch Kinder von IS-Kämpfern

Er sollte nicht nur warnen, sondern tätig werden.


Neu: 2018-02-08:

[14:35] Leserzuschrift-AT zu Neue Drohung der IS-Schlächter: „We want Paris!“

Bisher musste man mit ihren Prognosen in zeitlicher Hinsicht viel Geduld haben. Es scheint aber, also ob das Ende bzw. der Beginn wirklich die nächsten Tage kommt. Trump´s Kampf gegen den Deep State, das Aufwärmen von MH370 und jetzt schon wieder eine IS-Drohung - gegen den Eiffelturm! Die militärische Logistik ist abgeschlossen und Schnee liegt auch fast überall!

Da nutzt es den Parisern auch nichts, dass sie zu über 90 Prozent Macron gewählt haben.

[17:00] Dieses Video haben ganz sicher keine Araber hergestellt, das ist in westlichen Studios gemacht worden. Sehr professionell.

PS: es gibt noch ein weiteres Indiz dafür, dass es jetzt losgeht: das mit dem Landratsamt auf der DE-Seite.WE.

[19:40] Der Bondaffe:

Die Idee mit Paris und dem Eifelturm hat schon was. Im Zuge der Wirren, die da auf uns zu kommen, wird es wohl innerhalb kurzer Zeit in keiner Stadt Europas mehr einen intakten Fernsehturm geben. Das sind Symbole, die werden als erstes fallen bzw. gesprengt. Dann wissen die Schafe was los ist. Man stelle sich das dann im Mainstream-TV vor. Dann müssen sie ausgerechnet über den Zusammenfall der Symbole berichten.

[20:00] Ich glaube nicht, dass die Terroristen den Eiffelturm sprengen können. Es geht nur darum, die Fanatischen bei der Stange zu halten.WE,


Neu: 2018-02-07:

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Berliner Polizei ließ offenbar islamistischen Gefährder laufen

Wie Amri soll der vorübergehend Festgenommene ein Tunesier sowie „ein abgelehnter und abgetauchter ehemaliger Asylbewerber mit zahllosen Scheinidentitäten“ . . . Gleichzeitig wies er darauf hin, dass die Bundeshauptstadt über keine geeignete Unterkunft für solche Gefährder verfüge.

Hier tun sich Abgründe auf. Weil keine Haftplätze vorhanden sind, macht die für die Sicherheit der Bürger zuständige Behörde den Schritt, die größten Bedroher der Gesellschaft einfach laufen zu lassen, obwohl sich diese illegal aufhalten und mit Drogen handeln und andere Vergehen nachweisbar sind? Geht's noch? Die Polizei in Berlin ist also nur noch ein Sicherheitssimulant. Hier haben also offensichtlich Gutmenschen von den politischen Parteien Pöstchen zu geschachert bekommen, um wie der Bock im Garten Unheil anzurichten und um Tunesier-, Schwarze- und Migrantenrabatte zu verteilen. Die Methode ist ganz einfach: Die Vorschriften für Haftplätze ergeben sündhaft teure Haftzellen und man weigert sich beharrlich, neue davon zu bauen. Total irre, total dekadent, total volksfeindlich!

[10:00] Kein Wunder, ist doch der Berliner Polizeiapparat von radikalen Moslems unterwandert.WE.

[10:05] Leserkommentar-DE:

Die Hauptsache ist doch, dass sie für die alte Oma, welche im Bus ohne Ticket erwischt wird, ein Plätzchen frei haben. Ganz zu Schweigen von der alleinerziehenden Mutter, welche keine GEZ-Gebühr zahlen will, weil sie keinen Fernseher hat.


Neu: 2018-02-06:

[10:25] Leserzuschrift: Bewaffnung der Terroristen:

Es werden derzeit massiv Waffen in die EU geliefert zu günstigen Preisen. Deckt euch ein solange ihr noch könnt. Von AK-47 bis über Explosives ist alles verfügbar!! Sie erinnern sich bestimmt an die weißen LKW das waren unter anderem Lieferungen.

Im Update meines aktuellen Artikels ist etwas über die weissen Lieferwagen, aus denen Kisten ausgeladen werden. Das dürften solche Waffen sein.WE.

[12:10] Leserkommentar-AT:
ist der Verfasser dieser Zeilen vielleicht ein Satireschreiber ? Wie sonst soll ich diese Zeilen verstehen? Deckt Euch ein solange Ihr noch könnt...........

Der Verfasser meint offenbar, dass man sich selbst so auch bewaffnen kann. Ich habe die Zuschrift aber nur gebracht, weil sich die Moslems und Terroristen offenbar so im grossen Stil bewaffnen.WE.


Neu: 2018-02-05:

[12:10] Paris-Attentäter: Prozess gegen Topterroristen Abdeslam beginnt


Neu: 2018-02-01:

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Interpol warnt: 50 IS-Kämpfer in Italien gelandet

Zitat: "Laut einem Interpol-Bericht sollen rund 50 Tunesier, die in Trainingslagern der IS-Terrormiliz ausgebildet wurden, per Boot in Italien gelandet sein." Was bedeutet das? Dass es bald los geht? Mit einem spektakulären Ereignis, welches zu unserer Schockstarre führen muss? Und die ganze Willkommenskultur und den Buntkult von einem Tag auf den anderen ad Absurdum führen? Weil sich plötzlich Massen von "Flüchtlingen" über einen spektakulären und gelungenen Terroranschlag freuen? Deshalb auf den Straßen tanzen und Allahu Akbar rufen?

Dieser Artikel sagt wenig aus. Aber ich nehme an, dass die Moslems nach dem Grossterror, der jetzt jederzeit kommen sollte, über uns herfallen werden, weil sie uns für erledigt halten.WE.


Neu: 2018-01-31:

[18:15] ET: Freispruch für Angeklagten im Prozess um geplanten Anschlag in Düsseldorf

Deutschland macht sich damit lächerlich, aber die Verantwortlichen bekommen das wohl nicht einmal mit.
 

[12:15] Leserzuschrift-AT zu Insider schlägt Alarm: Verurteilter Terrorist lebt unbehelligt in Graz

Nur mehr Wahnsinn. Und die Krone entblödet sich nicht, in den Eingangszeilen von "verfolgten, traumatisierten Menschen, die unseres Schutzes bedürfen" zu schreiben. Und stellt das wieder einmal als "Einzelfall" hin.

Aber sonst ist der Artikel knallhart und zeigt uns, was wir alles zwangsfinanzieren müssen.WE.


Neu: 2018-01-27:

[15:30] Leserzuschrift-AT zu Bei Überfällen dabei: Boko-Haram-Mitglied in Bayern verhaftet

Jetzt haben wir schon seit Jahren unkontrolliert die afghanischen Taliban im Land, dazu tschetschenische Islamisten, syrische und irakische IS-Terroristen, bosnische und kosovarische Hassprediger in den Moscheen, von Saudi-Arabien finanzierte "Kindergärten", kopftuchtragende und verschleierte Frauen, die in unseren Städten für ein orientalisches Stadtbild sorgen, Kebap-Buden ohne Ende, da haben uns dann die afrikanischen Bestien von Boko Haram gerade noch gefehlt. Wer das zugelassen hat und immer noch zulässt, wird dafür bezahlen, früher oder später.

In Afrika ist diese grausame Bande am Rückzug, also flüchten sie nach Europa und lassen es sich hier auf unsere Kosten gut gehen. Ja, es sind Massen von islamischen Kämpfern unter uns.WE.
 

[13:40] Leserzuschrift-DE zu Bundesanwaltschaft stellte Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Islamisten ein

So sah die Karlsruher Anklagebehörde bei 564 Personen im vergangenen Jahr von einer Verfolgung wegen der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung ab, obwohl der Tatverdacht fortbestand.

Also, wenn ihr mich fragt, wird das dann doch ein bisschen zu locker gehandhabt. Die Ermittler sind also dazu bereit, lieber Einheimische zu gefährden, um bloß nicht zu viele Götter unter Verdacht zu stellen. Was den Ermittlern also wichtiger ist? Das gute Ansehen bei der hohen Politik und das ist um so höher, je weniger von den neuen Göttern sie verdächtigen und verfolgen. Interessenskonflikt zwischen politischem Auftragswunsch und realer Sicherheit für den Bürger. Da heißt wohl, dass 564 Terroristen unter uns sind, von denen diese Ermittler wissen. Also Typen wie Anis Amri, der auch überwacht und doch nicht überwacht wurde und einen Anschlag im Merkel Land begehen konnte.

Wenn dann etwas passiert, wird man wieder "überrascht" sein...


Neu: 2018-01-26:

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Prozess gegen Terrorverdächtige Als Flüchtlinge getarnt sollten sie sich für Anschläge bereithalten

Noch eine Bestätigung für den geplanten Terror mit SYRISCHEN Flüchtlingen als Werkzeug.Damit ist es schon wieder amtlich, dass hinter den Flüchtlingsströmen auch Eroberungsabsichten bzw. Terrorabsichten steckten. Nur für Gutmenschen war das natürlich undenkbar! Und jetzt stellt man sich doch die Frage: wieso hat niemand geprüft, ob dieser oder jener Flüchtling nicht doch ein IS-Anhänger sie könnte? Man ging eben halt davon aus, dass nur Traumatisierte kommen: Auf Befehl von Merkels Lakaien durfte eben nichts geprüft werden, man machte halt nur das Tor auf und da waren sie halt da. Eben nicht: Man hat Hochverrat begangen und vertuschte diesen Fakt.

Ja, so war es geplant und sie hätten ihren Massen-Angriff schon 2016 machen sollen. Aber es hat nicht funktioniert.WE.


Neu: 2018-01-25:

[13:45] Leserzuschrift-AT: Terror-Chef ausgehoben:

Diese Info kommt aus österreichischen Polizeikreisen. Sie haben vor kurzen einen Tschihadisten ausgehoben, der schon ein gewaltiges Netzwerk aufgebaut hat mit vielen Handys und jetzt kommt es: mit zahlreichen vom Ausland finanzierten Konten. Das Ganze ist noch nicht in der Öffentlichkeit weil es den Ermittlungen schaden könnte. Soll aber schwerer Tobak sein, wie man mir mitteilte. Also ich habe an ihrer These mit den großen
flächendeckenden Angriff immer mehr gezweifelt, aber vielleicht sind ihre Infos bis auf die zeitlichen Fehlgriffe doch richtig.

Ich habe gestern auf Multikulti etwas über die Waffencontainer für die Terror-Armee des Kalifen Obama gebracht. Das hat anscheinend nicht funktioniert oder wurde vereitelt. Die Terror-Armee gibt es immer noch und deren Chefs bereiten sich weiter auf die Eroberung Europas vor.WE.

[15:30] War es dieser Einsatz? Mysteriöser Cobra-Einsatz in St. Pölten

St. Pölten ist voller Moslems und Terroristen.

[16:50] Der Bondaffe:
Man wußte genau, was da läuft, da braucht man uns nichts vorzumachen. Wenn ich lese "mit zahlreichen vom Ausland finanzierten Konten", dann steht da "das alles ganz genau überwacht wurde". Was dieses Thema angeht ist jeder Fussel von einem Bankkunden durchschaubar und transparent. Das ausgeklügelte Meldewesen der Banken an die Überwachungsorgane europaweit sucht seinesgleichen und ist hocheffektiv. Man hat die Terroristen nur gewähren lassen um zu sehen, wie sie sich entwicklen. Man kann gar nicht mit diesen Gelden in dieser Größenordnung agieren ohne das es auffällt. Man hinterläßt überall Spuren. Die Behörden bzw. Überwachungsorgane lassen es aus bestimmten Gründen nur zu.

Besonders clever dürfte dieser Terror-Chef nicht gewesen sein.

[19:00] Leserkommentar-DE zu Abu Walaa gilt als ISIS-Chef in Deutschland Bringt dieser Kronzeuge ihn in den Knast?

Wenn man die einzelnen Puzzle-Teile zusammen fügt, dann kann man sehr schnell erkennen das in Europa der IS eine Eroberung durchführen will.
In Celle steht seit letztem Jahr der Iraker Abu Walaa (33) vor Gericht. Er gilt als zentrale Führungsfigur und Chef der Terror-Organisation ISIS in Deutschland. Es wird in jedem europäischen Land einen IS-Chef geben (siehe Österreich).
Man kann davon ausgehen, dass einer anderer ISIS-Terrorist seine Position eingenommen hat.
Die Szene dürfte verunsichert sein, sich stärker abschotten und noch konspirativer agieren.

Die ISIS-Chefs dürften ohnehin nicht viele gewesen sein. Einige werden verhaftet, andere weggesnipert. Nach dem Untergang von ISIS im Irak und Syrien, sowie dem Abgang des Kalifen, der sie mit Waffen versorgen sollte, sehe ich wenig Wahrscheinlichkeit für deren Spontanangriff. Nach dem Crash werden sie über uns herfallen, weil sie uns für erledigt halten.WE.


Neu: 2018-01-17:

[10:25] Lesrezuschrift-DE zu Mutmaßlichen Unterstützer im Kreis Gotha ermittelt IS-Terrorverdacht: Syrer vorübergehend in Gewahrsam

Was macht man in Deutschland mit solch armen "Schutzbedürftigen", man beobachtet sie weiter, statt sie einfach rauszuschmeißen und der syrischen Justiz zu übergeben. Ich denke dort wird man eingerechtes Urteil im Namen der Opfer sprechen und dieses auch zeitnah vollstrecken, im Gegenteil zu Deutschland.

Bei uns gelten eben die "Menschenrechte", man könnte auch sagen: Terroristenrechte.WE.

[10:45] Krimpartisan:
In Deutschland hat jeder Terrorist mehr Rechte als ein Köter!
 

[8:15] Guido Grandt: AMTLICH: Die meisten Terroristen kommen aus Afghanistan, Somalia & Syrien!


Neu: 2018-01-13:

[9:55] Fall vom Winter 2016: Ludwigshafen: 12-Jähriger Islamist bastelte Bombengürtel – für Selbstmordanschlag

[12:45] Leserkommentar-DE:

Mit 12 Jahren einen Bomben Gürtel bauen? Lange nicht mehr so gelacht. Dazu muss man chemische Formeln verstehen, elektrische Schaltkreise basteln können, usw. Das kann ein Kind mit IQ 70 ganz bestimmt. Mit IQ 110 musste sogar ich im Physik und Chemie Unterricht spicken... Ihr dürft uns ja gerne verarschen, aber gebt euch doch wenigstens Mühe dabei.

[14:35] Leserkommentar-DE:

Was der Leser hier schreibt, ist absoluter Schwachsinn. Wieso muss ich chemische Formeln verstehen, wenn’s den Sprengstoff doch fertig gibt. Ein Elektrozünder vom Pyrotechnikhandel (kostet ca. 50 Cent) eine kleine Batterie, zwei Drähte und einen kleinen Schalter oder Taster. Das kann jeder noch so Dumme ohne Elektronikkenntnisse nach einer kleinen Skizze nachbauen. Und sollte ein Initialzünder gebraucht werden, der hat auch nur zwei Anschlussdrähte und keinerlei Elektronik.

[15:00] Leserkommentar-DE:

Die Überschrift sollte wohl heißen: "12 jähriger mit Vollbart bastelte Sprengstoffgürtel". Das macht dann alle anderen Spekulationen überflüssig.

[15:10] Leserkommentar-DE:
Da muss ich widersprechen. Habe solche Sachen schon vor einiger Zeit gehört. Die lernen das schon mit 7 Jahren in der Schule. Das kann stimmen, so habe ich es gesagt bekommen. Schreiben und Rechnen können die nicht, aber das können die. Deshalb werden alle verjagt, auch Kinder,ganz einfach.

Diese Info dürfte aus dem Sicherheitsapparat stammen.WE.


Neu: 2018-01-12:

[8:35] Leserzuschrift-DE zu Merkel: „Nicht der Islam ist die Quelle des Terrorismus, sondern ein falsches Verständnis seiner Quellen.“

Mannheimer beklagt den Merkel-Wahn: "Wer angesichts einer existentiellen Bedrohung der Welt, ob durch eine Krankheit oder eine Ideologie, als einer der Weltenführer nicht imstande ist, Ursache von Wirkung zu unterscheiden, sondern, mehr noch, die Verursacher dieser Bedrohung als Opfer und die Opfer als Täter darstellt, ist im besten Fall für seinen Job ungeeignet und müsste, zum Wohl der bedrohten Menschheit, sofort abgelöst werden." Volle Zustimmung! Merkels Anschauung, auf das Tierreich übertragen, würde so lauten: “Nicht der Fuchs ist die Quelle der Hühnermorde, sondern die Fuchsphobie der Hühner hat den Fuchs so wütend gemacht, dass er den ganzen Stall von Hühnern gesäubert hat. Selbst schuld, die Hühner!

Also, mit was hat man sie bekniet, dass sie so einen Satz heraus gelassen hat? Oder welches Zeugs raucht die denn? Oder sind das die Auswirkungen ihrer Fingernägel-Allergie? Man sollte nicht den Geisteszustand von Trump untersuchen, sondern jenen der Kanzlerindarstellerin.

Eine weitere verschwurbelte Beruhigungspille von Mutti - noch wirkt sie bei vielen Wählern.

[9:40] Leserkommentar-CH:

Daran sieht man das Merkel den Koran nicht gelesen hat. Ich habe mir diese Mühe mal gemacht und kann dazu folgendes sagen:
- Der Koran sagt das man Andersgläubige(=Ungläubige, Kuffar) entweder in Ruhe lassen soll und Gott sie bestrafen wird, oder man Sie betrügen, hintergehen, verarschen oder töten darf/soll wenn diese einen angreifen
- Man soll Ungläubige nicht als Freunde nehmen. Falls Sie sich schon komische Blicke von Moslems eingefangen haben oder sich diese zurückhaltend verhalten, dies ist der Grund dafür. Dies macht auch die Integration viel schwieriger als bei anderen Religionen.
- Es wird erst Frieden auf Erden herrschen wenn der Islam sich weltweit ausgebreitet hat.
- Alles was Gott vorher gesagt hat ist immer noch zu 100% gültig. Allah ist derselbe Gott wie im Christentum und Judentum, alles was in der Bibel und der Torah steht gilt auch für die Moslems. Die Steinigung ist ein Beispiel dafür.
- Es gibt GUTE Moslems, welche versuchen den Koran zurecht zu biegen, so dass man in Frieden leben kann. Sie sagen klar das der Koran zur Zeiten von Krieg geschrieben wurde, und er demwntsprechend interpretiert werden sollte.
- Dann gibt es die BÖSARTIGEN Moslems, welche alles wörtlich nehmen und sich nur schon durch die blosse Anwesenheit von Ungläubigen angegriffen fühlen, da solange Ungläubige existieren kein Weltfrieden entstehen kann.
Diese sind bei uns in der Überzahl, viele die nicht richtig integriert wurden verarschen und betrügen Ungläubige, zu Lasten derjenigen Moslems welche sich anständig verhalten.

[12:20] Leserkommentar-AT:

Arthur Schopenhauer über den Koran: "...Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus. Viel mag durch die Übersetzungen verloren gehen; aber ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können".

[12:55] Leserkommentar-DE:

Frau Merkel sagt hier: "die Mohammedaner sind einfach zu blöde, die Quellen richtig zu interpretieren oder tun das bewußt". Und genauso nehmen die das auch wahr. Diese Beschwörungen sind nicht für diejenigen gedacht, die "den Islam" als Ursache sehen, sondern für "die anderen": es soll eine bewußte Assoziierung mit den Trägern der Ideologie, also den Moslems, hergestellt werden. Angewandte Dialektik, hat sie in der DDR gelernt.

[13:10] Die Merkel weiss ganz genau, was der Islam mit uns vorhat. Die ganze Bundesregierung weiss es. Das sind alles gehirngewaschene und erpresste Hühner.WE.


Neu: 2018-01-10:

[7:45] Leserzuschrift-DE zu Kopfschuss in Georgien: Für IS-Krieger war Not-OP in Wien geplant!

FPÖ gegen linksgehirngewaschene Ärzte (ohne Grenzen, der Dummheit). In D hätte man den auch noch schön gepampert und den Allerwertesten gepudert. Österreich ist da weitaus weiter und sagt klar Nein. Hut ab!

Warum eigentlich wollte das arme Land Georgien für diesen angeschossenen Terroristen den Flug nach Wien und die Operation bezahlen? Kickl wollte damit verständlicherweise nichts zu tun haben.WE.

[9:10] Leserkommentar:

In Deutschland hätte er wahrscheinlich gleich eine neue Identität und neues Gesicht bekommen, wahrscheinlich 10 Jahre junger und ab in die 3-4 Klasse Grundschule.

[12:35] Leserkommentar-DE:

Allein schon die Tatsache, das die Idee aufkommt einen islamischen Kopfschussterroristen zu behandeln und retten zu wollen zeigt überdeutlich, wie verrückt Europas Politiker sind!! Solche Irren müssen weg!!

[13:00] Wir wurden über Jahrzehnte darauf gehirngewaschen, dass jedes Leben wertvoll ist und gerettet werden muss. Offenbar auch das eines halbtoten Terroristen.WE.


Neu: 2018-01-09:

[8:00] Wann kommt der Grossterror?

Dass dieser jetzt bald kommt, zeigt die neuerliche Aufwärmung des Themas MH-370 rund um das vergangene Wochenende und die letzten Postings von Q-Anon. Nachdem offenbar verbreitet wurde, dass dieser gestern kommen sollte und dann Donald Trump seine Rede kurzfristig verschoben hat, machte mich das schon skeptisch. Wir werden Datum und Zeitpunkt des Grossterrors nicht erfahren. Es wird alles getan werden, um das zu verwischen. Vermutlich aber noch diese Woche.

Ein Moslem-Angriff aus dem Nichts wurde offenbar mehrfach versucht, hat aber offensichtlich nicht funktioniert. Oder es war eine reine Finte zum Hassaufbau beim Militär. Ein Moslem-Angriff nach dem Tempelberg-Einsturz wäre noch möglich. Aber das kommt vermutlich erst nach Grossterror und Crash in einer chaotischen Weise.WE.

PS: wir werden nach dem Grossterror und Crash genügend Zeit haben, die Städte zu verlassen. Das wurde mir auch in einem Briefing gesagt,

[10:00] Der Pirat:

Ich hatte es letztens schon geschrieben. Mittlerweile fragt man sich, was noch alles geschehen muss, damit es endlich losgehen darf!? Ist es Ablenkung, Schauspiel oder doch ein heftiger Streit hinter den Kulissen!? Man weiß es einfach nicht und genau das macht die Situation so nervig. Die sich stets zuspitzende Lage schreit förmlich nach plötzlicher Eskalation! Aber die Termine verstreichen...

Die Menschen sind teilweise schon sehr zermürbt. Der tägliche Überlebenskampf lässt manchen seinen wahren Kern zeigen. Der Egoismus ist groß geworden, da die Menschen nicht von der Platte fallen wollen. Das Hamsterrad muss schneller gedreht werden! Die Politik arbeitet ausschließlich an ihrer eigenen Selbsterhaltung. Alles andere interessiert nicht. Die Wut ist so hoch auf das System, dass es auch bei den Deutschen nur eines kleinen Auslösers bedarf! Die Bühne ist bereitet! Nur wann darf sich der Vorhang endlich heben...?

[12:15] Leserkommentar-DE:
Ja, besser kann man die momentane Lage einfach nicht beschreiben. Genau so ist es. Ich hatte das schon anfang Dez.geschrieben. Es soll wirklich einen sehr heftigen Streit hinter den Kulissen geben! Schauspiel, das glaube ich nicht, da gibt es andere Sachen dafür und Ablenkung,auch das glaube ich nicht so richtig.

Das ist vom BW-Messenger. Heftiger Streit hinter den Kulissen ist wahrscheinlich. Es kann aber auch sein, dass vieles nicht funktioniert. Die Frage ist jetzt: wie lange kann man Finanzsystem und militärische Logistik noch halten?WE.

[12:50] Leserkommentar-DE zum Kommentar des Piraten 10:00:

"Die Wut ist so hoch auf das System, dass es auch bei den Deutschen nur eines kleinen Auslösers bedarf!"

Ich gehe inzwischen soweit, dass ich einen unkontrollierten Ausgang der Geschehnisse erwarte. Auch wenn in meinem Umfeld Hartgeld kaum gelesen wird, haben die Leute die Faxen mehr als dicke und ob die dann, selbst nach harten Verlusten, immer noch nach einem Kaiser rufen bezweifle ich sehr stark. Der Zeitpunkt für einen "guten" Systemwechsel wurde auf jeden Fall verpaßt.

[13:15] Wie man aus hohen Insider-Quellen so hört, soll es jetzt schön langsam ernst werden. Datum habe ich natürlich keines rausbekommen.WE.

[13:40] Leserkommentar-AT:
Wenn der Krieg losbricht werden wir nicht nur gegen die Migranten kämpfen sondern auch gegen die Antifa, die werden sich auf die Seite der Migranten stellen, so wie sie es jetzt auch schon tun.

Die Antifanten werden sich schnell verstecken, denn für die Moslems sind sie auch Kuffar und es wird ihnen schnell dämmern, dass sie auf der falschen Seite standen.WE.

[14:00] Der Pirat: Vor der Antifa braucht man keine Angst haben.

Sie sind zwar gewaltbereit, können aber nur existieren, wenn die Vorhandenen Strukturen noch funktionieren und ihnen Schutz bieten.
Beim Systemwechsel ist der Rettungsschirm weg. Bisher haben sie auch nur gegen Polizisten gekämpft, die sich nur mit Knüppel verteidigt haben. Außerdem war jedem Polizisten klar, dass ihm ein Disziplinarverfahren blüht, wenn er zu forsch gegen die Bande vorging. All diese Dinge wird es bei der nächsten Auseinandersetzung nicht mehr geben. Gegen die militärischen Verbände werden sie sowieso nichts unternehmen, denn dann würden sie abgeschossen werden wie die Hasen. Ich möchte nochmal daran erinnern, dass es seit über 70 Jahren keine schweren Konflikte in Deutschland gab. Die Menschen kennen so etwas nicht mehr. Allein der Lärm, der beim Abfeuern von Waffen entsteht, wird den meisten so viel Angst einjagen, dass man lieber im Haus bleibt. Krieg ist laut!

Die Antifanten werden sich primär vor der Rache der Bevölkerung verkriechen.WE.


Neu: 2018-01-07:

[13:45] Terror? Großeinsatz in Schweden Explosion in U-Bahn-Station bei Stockholm - Berichte über Verletzte


Neu: 2018-01-05:

[13:30] Leserkommentar aus: Angriff auf U-Bahnhof mit den Worten »Du Ungläubiger!« Berliner Messer-Attacke eines Syrers wohl islamistisch motiviert

„Ein von seinem Masseur (ebenfalls Migrant aus Russland) behandelter, dankbarer UMA (17, Syrer, kein IS-Mitglied) versicherte diesem kürzlich nach einer guten Entspannung: "Hey, wenn der Befehl zum Losschlagen kommt, komm ich zu gleich dir und helfe dir - bumm" - "Du willst mich erschießen, warum?" - "Damit Du nicht viele Tage lang gefoltert wirst - das haben wir jungen Männer doch alle in Syrien gelernt. Deshalb sind wir hergekommen!" Der Russe war geschockt. Welch wertvolle Plaudertasche! Das passt genau in das Bild von den Messerstechereien gegen Deutsche. Die sind erst der Anfang der Übernahme-Schlacht im Auftrag des heidnischen Kriegs-Propheten.“

Dazu sind sie gekommen, wieder einmal hat einer geplaudert.WE.

[14:45] Der Silberfuchs:
Ganz besonderen Dank für den Link "Plaudertasche." Habe mir gerade überlegt, alle gleich gut, gerecht und schnell zu behandeln, wenn es so weit ist und sie aus Afghanistan, Marokko, Tunesien, Tschetschenien, Syrien, Somalia, Nigeria, Ghana, Irak, Libyen ... kommen. Kann's gar nicht erwarten.

Alle Moslems werden entfernt werden, egal wie.WE.
 

[11:00] Gatestone:  Der Terrorpfad der NGO-Industrie

[13:10] Unsere Regierungen subventionieren mit unserem Steuergeld einfach alles, auch Terror-Organisationen. Keiner schaut aus Gutmenschlichkeit genau hin.WE.


Neu: 2018-01-04:

[13:50] War wohl Terror: #Einzelfall: Syrer sticht in Berliner U-Bahnhof auf Passanten ein und brüllt „Du Ungläubiger“


Neu: 2018-01-03:

[10:20] FNP: Terrorschutz: Betonsperren in der Frankfurter Innenstadt

Es mehren sich die neuen Grenzen im Land.

[11:00] Krimpartisan:

Was wir in Berlin als unmenschlich (damals gab es das tatsächlich noch, "unmenschlich"!!!) verdammt haben, bauen wir jetzt freiwillig in Frankfurt auf...liebe gehirngewaschene Gemeinde Deutschland, holt euch das Gehirn zurück!!!

[11:10] Leserkommentar-DE:

Der nächste Schritt wird dann sicher die Errichtung von Stadtmauern und Burggräben sein. Die Linksgrünen arbeiten sich sicherheitstechnisch sozusagen wieder ans Mittelalter heran.

[13:00] Das ist purer Aktionismus. Die Politik will zeigen, dass sie was tut.WE.


Neu: 2018-01-02:

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Berlin-Schöneberg: Messerangriff hatte womöglich islamistischen Hintergrund

...beschimpfte der aus Syrien stammende, 23 Jahre alte Täter Ahmad Al-H. im U-Bahnhof Bayerischer Platz das Opfer als Ungläubigen. Zuvor hatte der Messerstecher den 50-jährigen Mann gefragt, ob er Türke sei. Das Opfer verneinte und gab sich als Deutscher zu erkennen. Der 50-Jährige erlitt bei der Attacke eine leichte Verletzung.

Sektismus gegen Ungläubige! Die Sekte hat wieder einen Krieger hervor gebracht. Und auch der gehört zur Willkommens(-mord-)kultur.


Neu: 2018-01-01:

[14:40] SKB: Düsseldorf: Mit Auto gezielt in Personengruppe gefahren

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at