Leser über hartgeld.com - 2016

Neu: 2016-12-31:

[15:40] Silberfan: Auch von mir die besten Wünsche für kommendes Jahr an WE, RZ und allen Kontributoren und Lesern.

Dass 2017 ein sehr aufregendes Jahr wird, noch aufregender als dieses, ist so gut wie sicher. Ob der Kaiser schon 2017 kommt oder nicht, dürfte uns egal sein, denn wir wissen, dass er einmal die Macht der Demokratten übernehmen wird. Spätestens nach den Wahlen in Frankreich, Niederlande und Deutschland ist es vorbei, denn nach noch mehr Terror und Vergewaltigungen werden die  rechtsbezeichneten Parteien, wie PVV, FN und AfD einfach die Sieger sein, werden dann aber dem Kaiser die Amtsgeschäfte übergeben, wenn er die einzige Alternative zur Politik der Zerstörung des Westens ist. Guten Rutsch und viel Erfolg beim Übergang in eine neue Zeit!

Ich denke schon, dass der Systemwechsel jetzt bald kommt.WE.
 

[15.15] Der Schrauber zu Video Wien bleibt Wien! Österreichisch-Ungarische Monarchie

Auch vom Schrauber einen guten Rutsch ins neue Jahr, für alle Hartgeldler und -fans samt ihrer Familien.

Hier noch ein schönes Video, ca. 2 min, Titel "Wien bleibt Wien! Österreich-Ungarische Monarchie:

Irgendwie machen die Monarchen dieser Zeit einfach eine viel bessere Figur, als man uns das erzählen will, man schaue jetzt nur auf unsere Demokratten. Da kann man sich wirklich nur wünschen, daß die Demokratten bald dem Rattenfänger in die Fänge geraten.

In diesem nachkolorierten Video sieht man auch ausgiebig den Grossvater unseres kommenden Kaisers, etwa bei seiner Krönung zum ungarischen König.WE.
 

[13:15] Leserzuschrift-AT: PROSIT 2017:

Trotz aller Unbill des letzten Jahres – wünsch ich dir für 2017 viel Glück, Erfolg und vor Allem Gesundheit!

Wenigstens das Wetter ist sonnig – ansonsten schaut es traurig aus - Minialarme für Frauen, Polizisten mit Sturmgewehren ....

.... Betonblöcke vor Weihnachtsmärkten, Sondereinheiten und Scharfschützen auf dem Silvesterpfad, geschlossene Grenzen, Zerfall der Europäischen Union, EURO am Abgrund, atomare Aufrüstung Europas, Kalter Krieg angeheizt von US-Kinderfickern, NATO Truppenaufmarsch vor der Grenze Russlands, Europa der US Spionage ausgesetzt, Europa mit zig Millionen arbeitsscheuen moslemischen Invasoren überschwemmt .....

.....feiert besser daheim mit euren Lieben!

2017 kommt dieses System weg und wird durch das neue Kaiserreich ersetzt.WE.
 

Leserzuschrift-DE:

Geschätzter Herr v. Eichelburg, Ihnen ,Ihrer Redaktion sowie allen HG Lesern trotz Allem ein gesundes,besonnenes
und wohlergehendes neues Jahr 2017

Möge das Kaiserliche Licht erneut über uns erstrahlen und alle Dunkelheit in die Schranken Weisen

Dem Kaiser sei der Einmarsch gewährt und erwünscht, dazu dieser Marsch

https://www.youtube.com/watch?v=i3A0xyUDTBg

2017 wird das Kaiserjahr!

Der Stratege: Guten Rutsch & ein gutes neues Jahr:

ich wünsche Ihnen beiden einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem auch, dass wir alle bald von diesem sozialistischen Wahnsinn erlöst werden. Möge der Systemwechsel bald kommen. Ich hatte hier noch nie so mit Bürokratie zu kämpfen wie die letzte Woche. Das Jahresende wird dank staatlichen Auflagen, aber auch durch Kundendekadenz gepaart mit immer dümmeren Leuten, immer schlimmer. Es wird daher Zeit, dass das große Aufräumen los

Ja, wir werden vom Sozialismus und seiner Bürokratie erlöst werden.WE.


Neu: 2016-12-30:

[16:50] Leserzuschrift-DE: Danksagung:

Sehr geehrter Herr Eichelburg,

zum anstehenden Jahreswechsel möchte ich Ihnen meinen herzlichsten Dank für Ihre Seite und die damit verbundenen Mühen aussprechen. Auch wenn wir den zeitlichen Rahmen nicht kennen, ist das von Ihnen aufgezeigte Szenario absolut plausibel. Und dies bestätigt sich jeden Tag mehr und mehr!

Es ist eigentlich nicht mehr in passende Worte zu bringen, wie verkommen unsere Heimat (in vielerlei Hinsicht) inzwischen ist. Die "rosigen Zeiten" sind schon lange vorbei.

Der große Invasionsauftakt in 2015 und die sagenhafte Selbstdiskreditierung von Politik, Justiz, Sicherheitsapparat und Mainstream in 2016 haben jedoch gänzlich neue Maßstäbe gesetzt.

Ich persönlich bin davon überzeugt das wir an Sylvester/ Neujahr mit jeder Menge diverser "Einzelfällen" und Co. rechnen können. Und wahrscheinlich wird es auch dieses mal in den ersten Januartagen erst stückchenweise an die Öffentlichkeit kommen. Wir werden 2017 erleben wie das ganze Szenario mit all seinen Auswüchsen exzessiv weiter auf die Spitze getrieben wird.

Ich werde den Jahreswechsel zu Hause in meinem ländlichen Wohnsitz verbringen, gut organisiert für das neue Jahr, mit einer ordentlichen Vorratskammer im Rücken und vor allem entspannt.

Seien Sie gewiss, das auch Sie ihren Anteil daran haben, das dies so ist.

Ja, das Szeario ist für uns Wissende inzwischen gut durchschaubar. Jetzt muss ich am Stück 5 Tage durchmachen, weil mein Redakteur Urlaub macht.WE.
 

[11:30] FX-Märkte und Geopolitik: Trump, #Hofer, #Renzi, #Key ...

Walter Eichelburg, von hartgeld.com hat das Thema danach dann von mir "übernommen", adaptiert,
ohne Quelle zu nennen geklaut .... sucht euch was aus.

Einige Monate zuvor, hatte er die Thematik mit Krake vs. Rocky - "übernommen", adaptiert ohne die Quelle zu nennen geklaut .....

Zumindestens ist er im dt. Sprachraum der einzige namenhafte Blogger der den Sinn dahinter verstanden hat!
Der Rest tappt immer noch völlig verblödet und gehirngewaschen im dunkeln.
Deswegen hat er diese Schiene danach auch konsequent weiter gefahren- und liegt damit, obwohl es nicht auf seinem Mist gewachsen ist, auch richtig - auch wenn er ständig keinen Plan hat, über zeitlichen "Verschiebungen".

Hofer.

Derzeit zimmert man sich auf hartgeld.com u.a. alternativen Medien (außer Walter kann man in dem Punkt sowieso sonst niemand auch nur ansatzweise ernstnehmen), eine eigene VT zusammen.

Danke für die Blumen. Aber gestohlen habe ich dort nichts, immer die Quelle verlinkt. Ich habe meine eigenen Elite-Quellen.WE.


Neu: 2016-12-29:

[14:00] Leserzuschrift-DE: Hartgeld.com als Unterhaltung:

Als KMU (Zulieferer) müssen wir natürlich - wie viele Andere auch - zwischen den Feiertagen arbeiten, aber weniger in der Produktion als vielmehr im Büro (um die von den Großkunden verlangten - meist unsinnigen - Aufstellungen, Tabellen, Auflistungen, Verpflichtungserklärungen usw. usw.) fristgerecht zur KW 01/2017 fertig zu haben !
Da erleichtert die Hartgeld.com - Lektüre den Arbeitsalltag doch (bei all dem Ernst und der Furchtbarkeit der Themen !!!) mit herrlichen treffenden Kommentaren !

Beispiel heute Cheffes "Mistgabelkommentar" auf Seite Österreich und der Leserkommentar auf Multikultiseite (Fördermaßnahmen - Förderband!).
Mein Adlatus und ich mußten uns halten vor Lachen !

Liebes Hartgeld-Team : Vielen vielen Dank für Euere unermüdliche Arbeit und ALLES ALLES Gute für den bevorstehenden Jahreswechsel! Mögen wir vorbereiteten und ahnenden Wenige das Kommende heil überstehen und dem kommenden Kaiser in 2017 e n d l i c h huldigen können !

Ich bin überzeugt, 2017 wird das Kaiserjahr. Mögen alle Leser durch unsere Informationen die Kaiserkrönung noch erleben.WE.


Neu: 2016-12-25:

[9:45] Leserzuschrift-US: Auch aus Texas die Herzlichsten Weihnachtsgrüße in die Kaiserliche Informationszentrale!

Möge dies das letzte Weihnachten unter der Knute der Pseudodemokraten und Linksfaschisten sein, welches wir Erleben müssen.
Vielen Dank für die unermüdliche Aufklärungsarbeit, die das Hartgeld-Team täglich leisten!

Herzlichen Gruß aus dem Land der großen Steaks!

Vielen Dank. Bei mir hat es gestern Filetsteak gegeben.WE.


Neu: 2016-12-24:

[15:50] Leserzuschrift-AT: Weihnachtsgrüße an die Redaktion:

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest mit allen christlichen und traditionellen Idealen sowie einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2017. Haben Sie vielmals Dank für Ihre, man muß schon sagen aufopferungsvolle (7 Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr) Tätigkeit Tausenden von Menschen zu helfen und sie zu informieren.

Auch wenn manchmal "Glauben" angesagt ist und auch im Einzelfall mal schwerfällt, gerade in den letzten Wochen bestätigen sich fast alle Berichte und Nachrichten die HG bringt immer mehr. Und daß Sie in der Hitze des Gefechts sehr selten einmal eine Falschnachricht bringen, diese aber sofort mit Kommentar löschen wenn sich der Fehler herausstellt, finde ich wichtig und bewundernswert. Haben Sie nochmals vielen Dank und alles Gute für Sie und Ihre Familien zum bevorstehenden christlichen Weihnachtsfest und für das kommende Jahr.

[16:00] Wir versuchen immer wahrheitsgemäss zu berichten. Manchmal wird uns etwas "untergejubelt". Das mit dem "Glauben" betrifft wohl die Informationen aus den Briefings. Die gibt es nur bei uns. Das ganze Systemwechsel-Szenario ist bewusst so aufgebaut, dass es möglichst nicht durchschaubar ist.WE.

Der Pirat:

Ich möchte an dieser Stelle an Sie beide und Ihre Angehörigen herzliche Weihnachtsgrüße senden und ein
gesegnetes Fest wünschen! Vielen Dank für die vielen Stunden Redaktionsarbeit!

Leserzuschrift:

Hallo Herr (von) Eichelburg, ich möchte Ihnen und Ihrem Adjutanten, sowie Ihren Familien an dieser Stelle ein gesegnetes und hoffentlich noch friedvolles Weihnachtsfest wünschen. Für all die Jahre der selbstlosen Arbeit bedanke ich mich recht herzlich, hat sie doch im Jahre 2008 ein Umdenken bei mir bewirkt und mich aus dem Alltagstrott in immer freieres und kritischers Denken geführt. Ich denke ich habe 'ungefär alles richtig' gemacht und sehe der Zukunft relativ gelassen entgegen. Nochmals vielen Dank und auch für die anderen Leser ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Leserzuschrift-DE:

Ich wünsche Ihnen ein schönes und stressfreies Weihnachtsfest. Danke für Ihre Seite, die einen hoffen lässt, dass es noch eine andere Seite derzeit gibt, als die der Ignoranten. Wir glauben alle an unser Land, ob Österreich oder Deutschland, wir glauben an die einheimischen Menschen, die darauf hoffen, dass ihre Werte erhalten bleiben und deshalb müssen wir zusammen halten und hoffen und Gott bitten, dass er uns schützt, egal, was auf uns zukommt.

Leserzuschrift-CH:

Für das grossartige Engagement Eurer Plattform und Aufklärungsarbeiten sowie fürs Publizieren meiner kleinen Wenigkeit von „Schweiz“-Artikeln möchte ich als User mich ganz herzlich bedanken! Ich nutze diese Gelegenheit, Ihnen und Familien ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und Zeit zur Entspannung zu wünschen. Im kommenden Jahr wünsche ich Ihnen Gesundheit, Glück und Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge sowie weiterhin viel Erfolg mit Eurer Plattform!

Leserzuschrift-DE:

Ich persönlich wünsche von ganzem Herzen fröhliche Weihnachten und recht herzlichen Dank an die Redaktion. Macht weiter so, so lange es noch geht. Denn es wird so viele Weihnachten in diesem Stil nicht mehr geben.

Herzlichen Dank an alle Leser für ihre Weihnachtsgrüße! Ein paar davon sind hier zu lesen.

[16:50] Leserkommentar:
Beim Plagiat gibt's fade, abgestandene Mayonnaise von der man Durchfall bekommt. Das Original bietet hingegen große, saftige Steaks mit Appetit auf mehr!

Beim Plagiat gibt es neben Kraut und Rüben etwa heute wieder den notorischen Lügner Sorcha Vaal mit seinem Whatdoesitmean. Soetwas ist bei uns gesperrt. Dafür gibt es dort nichts, was auf das Systemwechsel-Szenario hindeuten könnte, da will man nicht anstreifen. So berichten etwa wir als eines der wenigen Medien, dass viele Terror-Attentate, wie das in Berlin von Geheimdiensten geplant wurden.WE.


Neu: 2016-12-23:

[18:50] Leserzuschrift-DE: Dank an die Cartoonisten:

Heute möchte ich einmal die Gelegenheit nutzen mich bei den Cartoonisten zu bedanken! Ihr rettet oft meinen Tag, weil ich beim Betrachten eurer Cartoons das einzige mal am Tag lachen kann. Danke dafür!

Der beste in letzter Zeit unter vielen anderen wirklich guten war der vom 20. 12.: Dr. Cartoon: "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Geiles Bild nur noch übetroffen vom Text dazu: "Erika Du schaffst das schon, das hat doch nichts mit deinen Terrorflüchtlingen zu tun. Genial!

Danke auch an WE und RZ für Ihren Einsatz im Dienste der Wahrheit, der Freiheit und der Gerechtigkeit.
Grüße an alle HGler!

Dem schließen wir uns selbstverständlich an: Vielen Dank an alle Cartoonisten für Eure großartige Arbeit!

[20:00] Das gibt es alles nur bei uns, nicht beim Plagiat. Dort gibt es nur steirische Urlaute und meist sexuell angehauchte Kraut und Rüben.WE.

[20:25] Leserkommentar:

Die Cartoonisten sind einfach genial! Es ist das Beste, was man im Netz finden kann. Ich danke dem großartigen Dr. Cartoon und allen anderen für ihre sensationelle Arbeit!


Neu: 2016-12-21:

[17:00] Leserzuschrift: Mind-forming:

Bin seit etwas über 2 J. regelmäßiger Leser Ihrer Seite. Dass eine große Krise kommen muss, war für mich nie die Frage – die Ausgestaltung dessen beschreiben Sie seit langer Zeit ausführlich. Schritt für Schritt liegen Sie mir Ihren Deutungen und Vorhersagen ja auch richtig.

Irgendwann ist mir auch klar geworden, dass es zur Lösung einer solchen Krise neue Strukturen braucht (Diktatur o. Monarchie). Wobei die Diktatur möglicherweise eine lange Krise bedeuten würde und die Monarchie mit wieder werthaltigem Geld selbstverständlich die Lösung einer solchen Krise deutlich abkürzt.

Aber: Was bewirkt das regelmäßige Lesen Ihrer Seite noch. Ich nenne es ´Mind-forming´: D.h., dass der Umgang mit dem alltäglichen Wahnsinn irgendwann mit einer Portion an Gelassenheit erfolgt, die ich mir selber früher niemals hätte vorstellen können. Wer in beruflichen Führungsaufgaben Krisen mit nennenswerter Gelassenheit für sich und andere gut meistert und hinter sich bringt, empfiehlt sich damit meist für höhere Führungsaufgaben.

Im übertragenen Sinne scheint das auch hier zu gelten.

Ich bin in der bestehenden Demokratie groß geworden und bestimmt (noch) kein Monarchist. Aber dies scheint mir mittlerweile der einzige Weg der (Er-) Lösung zu sein, wenn man seinen Kindern ein ´besseres´ Land hinterlassen will.

Die heutige Demokratie ist zusammen mit ihrem Papiergeld definitiv am Ende und muss durch ein anderes System ersetzt werden. Diejenigen, die das machen, haben sich für absolutistische Monarchien entschieden. Die Diktatur hat meistens Nachfolgeprobleme und ist in der Regel auch sozialistisch.WE.


Neu: 2016-12-20:

[12:25] Leserzuschrift-DE:

Geschätzter Herr v. Eichelburg, geschätzte Redaktion von Hartgeld.com,

Ihren Informationsdienst sowie Ihre Aufopferungsvolle Arbeit im Namen wahrheitsgemäßer Aufklärung erachte ich als absolut ehrwürdig! Ich bin sehr dankbar dafür das Sie wie ein Fels in der Brandung für die Wahrheit und das Wohle unserer Bevölkerung einstehen.

Ihre Kommentare zu den Artikeln sind sehr belebend und aufbauend. Diese Direktheit ohne Furcht und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, entspricht genau meinem Geschmack. Als einer der Wenigen Aufrechten im kunterbunt-versifften Nordrhein Westfalen sind ihre Ansichten Balsam für das leidende Herz.

Ihnen und Ihrer Redaktion ein herzliches Dankeschön. Gott segne Sie. Aufrechte Grüsse nach Österreich und trotz allem ein paar ruhige Weihnachtstage.

Herzlichen Dank für Ihr Lob und beste Grüße nach Nordrhein-Westfalen!


Neu: 2016-12-13:

[18:30] Leserzuschrift-CH: Vielen Dank für Ihre Seite!

Ist echt ne Bereicherung in dieser abgefahrenen Zeit. Hier in Zürich haben die Leute so was von keine Ahnung was da kommen wird. Weniger noch als anderswo. Hedonistisches Leben vom feinsten und blind sein für die Realität einer sich auflösenden Gesellschaft und dem bevorstehenden Paradigmenwechsel. Ich lebe seit 43 Jahren in Zürich (seit Geburt) und weiss wovon ich rede. Das wird ein harter Aufschlag!

Ja, auch in Zürich wird der Aufschlag brutal werden. Dann sagt denen, dass sie der neue Kaiser retten wird.WE.


Neu: 2016-12-11:

[16:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel Schuldkomplexe

Ein böses Weihnachtsgeschenk?

Klar, möglich ist es natürlich, aber ich halte dies für eher unwahrscheinlich. Aber wir werden es ja erleben. Ich geeh jedenfalls inzwischen davon aus, dass 2017 erstmal noch relativ normal beginnt. Crash, Terror usw. werden sehr wahrscheinlich erst im Laufe des Jahres 2017 über uns hereinbrechen.

Den genauen Zeitpunkt, wann es beginnt, kann niemand vorhersagen, ich kann auch nicht alles schreiben. Ich wurde auf diesen Artikel von mir vom Dezember 2015 hingewiesen: Wann beginnt der grosse Terror?

Maximum Impact Timing:
Ein Leser hat mich auf die Idee gebracht. Wir haben jetzt noch etwa 2 Wochen bis Weihnachten. Weihnachten ist psychologisch gesehen das höchste Fest im Christentum und wird mit „Frieden“ assoziiert. Um den grössten Hass bei uns Christen auf den Islam zu erwirken, müsste der islamische Generalangriff zu den Weihnachtsfeiertagen, also ab 24.12. starten. Den grössten Hass bei den Moslems würde der Untergang der Al-Aksa-Moschee bewirken.

Nachdem die Aufdeckungen schön langsam beginnen, sollte es relativ bald kommen. Noch vor Weihnachten sollte ich neue Infos bekommen, wo vermutlich auch eine Fluchtempfehlung dabei ist.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE: Weihnachtstheorie:

Lustig, den Weihnachtsgedanken hatte ich auch, ich habe nur gerade „Medienupdates“ an meine zu den „Wissenden“ zählenden Eltern verfasst, so dass ich erst jetzt zu meiner Theorie komme:

Ich könnte mir auch vorstellen, dass der 24.12. das Startdatum ist. Vielleicht findet ja das Großterrorevent gar nicht in New York statt, sondern MH 370 bombt den Petersdom und halb Rom zu Klump.

Das hätte Symbolcharakter ungeahnten Ausmaßes und passt zu dem Plan, den dritten Tempel „auf“ der muslimischen Moschee zu errichten, die als Rache (sowie alle anderen muslimischen großen Heiligtümer) dafür dem Erdboden gleich gemacht werden. DAS Symbol der Christen unserer Zeit! Schön genau in die Menschenmenge, die gerade die Christmette besucht!! Dann haben wir noch zwei Tage, um das zu verdauen und darüber nachzudenken. Am Dienstag, wenn die Läden (und die Börse) öffnen, bricht das pure Chaos aus. Die Aktienkurse stürzen in den Keller, Panikkäufe der Unwissenden beginnen (nach den Feiertagen eh schon immer schlimm) und die Banken schließen!! Anschließend beginnt dann der Bodenterror und es geht richtig los und das noch in diesem Jahr!!! Bis Ostern wäre dann alles über die Bühne!!

Die offensichtlichen Lügen (Pizzagate, NSU, Islam per se, etc.) haben in unseren Medien inzwischen (fast) ihren Höhepunkt erreicht und mit dem Anschlag würden die Medien vom Zaum gelassen und können schreiben, schreiben, schreiben..... Dann kommt alles raus!

Wir wissen ungefähr, was kommt, aber nicht den Tag. Für Weihnachten spricht wegen der symbolischen Bedeutung sehr viel.WE.

[17:20] Leserkommentar-AT: Zum Thema Schuldkomplexe kann ich aus eigener Erfahrung berichten.

Vor zwei Jahren besuchte ich einen AMS-Kurs im BFI Linz, Bulgariplatz. Am Gang im ersten Stock hingen selbstgemalte Zeichnungen, viele zeigten Kriegsgeschehen aus dem Jugoslawienkrieg, mehrmals sah man die Flagge Albaniens und die Buchstaben „UCK“. Auch Porträt-Zeichnungen von anscheinend kosovarischen Befreiungshelden mit Patronengurt und Waffe waren zu sehen. In den betreffenden Kursräumen waren Bilder/Poster von Martin Luther King mit Infos dazu aufgehängt, Schlagworte waren Rassismus, Ausbeutung, Unterdrückung, Befreiung, etc. Das Thema Nationalsozialismus durfte natürlich nicht fehlen, auch dazu gab es selbstgemachte Poster an der Wand.

Das Ziel dieser Kurse ist somit klar, während den Migranten ein Opfermythos eingepflanzt wird, werden die Österreicher mit der Nazizeit niedergeknüppelt. Deshalb marschieren die Ausländer breitbeinig durch die Innenstädte, nach ihrer Auffassung stehen ihnen die Sozialleistungen, eigentlich das ganze Land, als Wiedergutmachung zu, die Österreicher haben gefälligst den Blick zu senken und zu zahlen.

Perfideste Massenpsychologie, überall.

[18:20] Leserkommentar-DE: exact beschreibt der Artikel die Schuldkomplexe der deutschen Politirren und Medienirren,

obwohl diese behaupten sie wären nicht wie Nazis haben sie die Sippenhaft auf das ganze deutsche Volk für alle Zeit verhängt.
Etwas fällt besonders auf, die Kinder von ehemaligen Nazis sind im Hass auf Deutschland besonders efrig:
Da ist Sigmar Gabriell oder eine ehemalige Hamburger Vorsitzende der Linken oder ein Bekannter meiner Eltern der wörtlich sagte: "Meine Eltern waren Nazis also muss Deutschland für alles zahlen und unbegrennzt Asylanten aufnehmen" Diese Fanatiker glauben das wirklich!

Diese Schuldkomplexe sind die Basis für alles andere, daher wurden sie über Jahrzehnte so massiv getrommelt.WE.


Neu: 2016-12-03:

[13:50] Leserzuschrift: Danke für Ihre Aufklärungsarbeit!

Als Kind bekam ich von meiner Großmutter einen 20g-Barren Feingold, den zunächst meine Mutter aufbewahrte. Ich hatte die Existenz dieses Barren gar nicht wirklich auf dem Schirm, doch ab dem Jahr 2013 an wollte ich meine Finanzen selbstständig verwalten und mir einen Überblick verschaffen. Als quasi plötzlicher Edelmetallbesitzer wollte ich dann alles darüber erfahren und kurze Zeit später kaufte ich bereits fleißig nach. Zu dem Zeitpunkt war ich 29 Jahre alt und hätte mich selbst als "politisch links" eingestuft, mit hohler Ablehnung von allem was vermeintlich "Rechts" war. Erst später merkte ich, dass ich vollends links indoktriniert gewesen bin, ohne dieses selbst zu erkennen. Das zeigt mir heute, mit welch perfiden Mitteln die internationalen Sozialisten arbeiten.

Mein Goldhändler wies mich eines Tages auf ihre Seite hin. Mit großer Neugierde aber ebenso großer Skepsis "fraß" ich mich durch die Seiten. Ich las alles, bis zum Grund der Seiten und ab dann täglich. Ich war schockiert, wie real und nüchtern Sie alles beschreiben. Die ganzen Verwerfungen, die mir seit Kindheit an aufgefallen sind, in einem geldpolitischen Kontext präsentiert, so machte es Sinn.

Ich kann Ihnen nur danken, dass Sie und Ihre Haupt-Kommentatoren so fleißig dabei sind, Menschen aufzuwecken! Dank Hartgeld.com bin ich vom Junge zum Mann geworden. Das sage nicht ich, sondern meine Frau. Soll das Scheiß System bitte über Nacht zusammenbrechen, ich warte schon so lange, und Sie alle hier noch viel länger! Naja, ich dachte schon 2013, dass ich nichts mehr nachkaufen kann, aber es ist bis heute möglich und jeder der noch ein bißchen Hirn übrig hat, bei all der Propaganda, Ablenkung und Pokemons fangen, sollte es tun.

Das von Ihnen beschriebene Szenario halte ich für plausibel. Jedoch sind die International-Sozialisten wie Nacktschnecken, die sich an wechselnden Untergrund anpassen und möglicherweise nun noch schnell die "rechten" Parteien in der westlichen Welt an die Macht lassen, dann das Finanzsystem untergehen lassen, um dann den "Rechten" (Trump, Le Pen, AfD, Orban, Farage etc.) die Schuld zu geben, dann wird man doch eher die Patrioten nach Vorkuta jagen, als die Linksgrünveganverschwulten?

Mögen Sie geadelt werden, Herr Eichelburg. Sie retten Leben.
 

[9:15] Salesman:

Salesman hat hier einen neuen Ausdruck gelernt: „Kinderexperten“, genial! 2 Jahre hatte ich die Star Alliance goldene und durfte immer in die Pädolounge – jetzt Kinderexperten-Lounge. Nun darf ich nur noch in die Businesslounge, die ist harmlos denn das ist nur die „Burn-out-lounge“. Aber man sieht den Menschen dort und Ihrem Gehabe an, dass sie unbedingt in die Kinderexperten-Lounge wollen und tun dafür alles. Danke Hartgeld, ein gutes Gefühl, wenn man alles derart distanziert, differenziert und aus einem ganz besonderen Winkel betrachten kann.


Neu: 2016-12-02:

[18:15] Leserzuschrift-CH: WEs Aussagen:

Ich lese Ihre Seite seit Jahren und ich war immer skeptisch betreffend Ihrer extrem radikalen Aussagen und Voraussagen. Nachdem ich heute die Geschehnisse des Jahres rekapituliert habe bleibt mir keine andere Wahl als Ihnen zu 100 % zuzustimmen.

Die Schafe weltweit werden erst dann aufwachen, wenn es kein Geld am Bankomaten und keine Lebensmittel im Laden gibt. Ob dies erreicht wird ohne einen grossen Event bezweifele ich. Die Gehirnwäsche ist allumfassend, ein Hinterfragen unbequem!

„Seit unserer frühesten Jugend sind wir daran gewöhnt, verfälschte Berichte zu hören, und unser Geist ist seit Jahrhunderten so sehr mit Vorurteilen durchtränkt,
dass er die fantastischsten Lügen wie einen Schatz hütet, so dass schließlich die Wahrheit als unglaubwürdig und die Lüge als wahr erscheint.“ - Sanchuniaton, phönizischer Geschichtsschreiber (um 1250 vor unserer Zeit)

Das Systemwechsel-Szenario ist so aufgebaut, dass man nur dann versteht, was abläuft, wenn man das Endziel kennt und akzeptiert. Die Schafe werden nie verstehen, dass dahinter ein grosser Plan steckt, selbst wenn die harten Sachen kommen. Das Endziel sind neue Monarchien. Und jetzt die Kaiserhymne!WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: Ihr Schweizer Leser hat auch meine Meinung auf den Punkt gebracht.

Was mich als Geschichtsfreak seit nunmehr fast 50 Jahren heute umtreibt, ist die Frage: Warum ausgerechnet Sie?

Ich hoffe, Sie werden diese Frage in der neuen Zeit beantworten wollen und dürfen.

Ich denke, das kann ich bereits heute beantworten: warum man mich für die Übermittlung der vE-Infos ausgewählt hat. Vermutlich wegen meiner Beharrlichkeit und wegen des Blog-Konzepts als News-Aggregator. Es wurden sicher viele Blogs über Jahre dazu beobachtet. Vielleicht sagt man mir das einmal. Bald geht es für mehrere Monate ab in die Fluchtburg, wo ich auf meine Adelung warten werden. Wir werden weiter berichten, solange es geht.WE.

[19:45] Leserkommentar-AT:
Also ich könnte mir vorstellen, dass der Grund einerseits die vielen Zugriffe sind und andererseits dass Sie unbeirrt Ihren Weg gehen und zu Ihren Analysen stehen. Andersrum: Sie sind offenkundig nicht korrumpierbar. Ich würde auch "Unbeirrbarkeit" und "Mut" als weitere mögliche Faktoren sehen.

[20:00] Leserkommentar-DE;
Es liegt doch auf der Hand. Bei HG sagt der Name schon, dass der Ober-Gold-Bug hier sitzt. Wo soll man denn die Gold-Bugs sonst finden??
Und wer ein echter Gold-Bug ist, der ist Überzeugungstäter und eigentlich auch Kaiser-Fan.

Daher spielen wir gleich alle zusammen auch wieder die Kaiserhymne!WE.


Neu: 2016-12-01:

[8:30] Der Berliner zu Beitrag gestern 21:20 Uhr: Linksgrüne Tango-Frauen gehen weniger tanzen:

Wenn man in Berlin Tango Argentino tanzt oder lernt findet man überall Plakate und Spenden-Möglichkeiten für "Refugees". Tangotanzende Frauen sind fast alle linksgrünmultikulti, das sage ich nach 8 Jahren in der Szene, aber sie sind auch das Gegenteil von ängstlich. Immer gab es bei Workshops und Milongas einen Frauenüberschuß, doch seit einigen Monaten gibt es deutlich weniger Frauen, besonders stark zu merken in Berlin-Kreuzberg, aber zunehmend auch in anderen Stadtteilen. Der Selbsterhaltungstrieb ist also stärker als die Ideologie und es läuft jetzt wie in Goethes "Zauberlehrling": Die Geister, die ich rief, die werd´ ich nun nicht los.

Die Gutmenschinnen bekommen also Angst, von ihren Göttern vergewaltigt zu werden.


Neu: 2016-11-30:

[19:30] Leserkommentar-DE zur Frage "wann?":

Gestern wurde die Frage gestellt: "Wann der große Zusammenbruch kommt?" Die Leser die sich dieses wünschen, sind startklar und sind bestens vorbereitet. Alles was diese Leser noch machen können, wäre das sprichwörtliche Sahnehäubchen auf der Torte. Diese Leser sollen sich mal die Frage stellen: "Was mach ich nach dem Systemwechsel?"

Denn die Zeit in der Krise, die müssen sie erst mal überstehen, was aber auch zu schaffen ist. Also was wollen sie danach machen. Vielleicht Reisen, mehr Sport oder sich für Menschen einsetzen oder einfach mehr Zeit haben für irgendwas! Dann fangt doch schon mal an und starrt nicht ständig auf die Gold- und Silberkurse. Denn wenn man es mal genau betrachtet sind wir schon seit 2000 in der Speiche der Edelmetalle. Bis zum Umschichten in Grund, Immobilien oder unterbewerteten Unternehmen genießen wir das Leben und haben Spaß. Was sollen denn die Menschen sagen, die seit 2000 schon auf das große Ereignis warten. Ich habe seit 17 Jahren mich vorbereitet und jetzt mit 80 Jahren habe ich 17 Jahre nicht so richtig gelebt. Also das gesunde Mittelmaß ist gefragt.

Ganz richtig, das gesunde Mittelmaß ist gefragt. Wer informiert und vorbereitet ist, kann die Zeit bis zum Crash bewusst genießen. Dieses Mittelmaß definiert jeder letztendlich für sich selbst.

[21:20] Leserkommentar-DE:

Bitte auch das berücksichtigen: das Genießen ist extrem eingeschränkt - zumindest für Frauen. Welche Frau geht noch Wandern, Bummeln, Schwimmen etc.? Viele fühlen sich "zwangsvermuselt" (zuhause mehr oder weniger eingesperrt, um nicht überfallen/begrapscht zu werden).


Neu: 2016-11-29:

[18:10] Leserzuschrift-AT: WANN???

Ich bin ein begeisteter Leser Ihrer Homepage aber ich frage trotzdem nochmal, wie lange müssen wir dieses Pack noch ertragen, wenn man die Nachrichten liest das Obdachlose auf der Straße schlafen müssen und diese Asylanten alles bekommen wird einem übel.

Wie lange müssen wie diesen Dreck noch ertragen, geben Sie mir die Email Adresse unsres zukünftigen Kasiser damit ich ihn fragen kann wie lange er noch zusieht wie sein Volk geknechtet wird. ES REICHT. Es muss endlich was geschehen es kann doch nicht in seinem Sinn das sein Volk derart ausgemergelt wird.

Ich bitte Sie inständig reden Sie mit dem Kaiser wenn nötig rede ich persönlich mit ihm bzw soll er mir erklären wie lange es nocht dauert. Es schmerzt meine Seele jeden Tag in der gleichen Hölle aufzuwachen nur mit dem Gedanken WANN?

Das Warten dauert nicht mehr lange, denn die Aufdeckungen kommen schon. Die E-Mail-Adresse des kommenden Kaisers ist sicher im Internet zu finden, aber er wird nicht antworten. Die Monarchisten haben sehr strikte Kommunikationsregeln. Aus den Wissenden ist nichts herauszubekommen. Alle Kommunikation an die, die etwas eingeweiht werden, läuft über mich. Auch ich darf nicht wissen, wo das wirklich herkommt und ich darf auch den Briefer nicht nennen. Spielt doch die Kaiserhymne, um die Wartezeit zu verkürzen. Wurde beim letzten Briefing empfohlen.

PS: nachdem immer wieder oft lange Videos ohne Beschreibung kommen: wir haben leider nicht die Zeit, uns das anzusehen.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE: Glauben Sie mir diese Frage stellen wir uns alle täglich aufs Neue!

Alleine wenn man sieht, hört und liest was sich diese elendigen linken Antifa-Faschisten und die anderen Volksbetrüger und Verräter Tag für Tag erlauben kann man dies kaum noch ertragen.
Nun geht bereits der elfte Monat zur Neige wo nichts Gravierendes passiert ist und die vermuteten Termine und Szenarien für Crash, Terror, Bürgerkrieg und Systemabbruch verschieben sich ständig aufs Neue.
Die Frage ist warum, welcher Grund welche Absicht steckt dahinter?
Aber solangsam sind wir definitiv in der Finalrunde, ich bin gespannt ob auch dieses Jahr Weihnachten und der Jahreswechsel wie 2015 ohne gravierende Vorkommnisse vorrüber gehen werden.

Wir wissen zumindest, was kommt.WE.

[20:00] Leserkommentar: Wann es losgeht mit gravierenden Umwälzungen,

lässt sich einfach beantworten: Es hat schon begonnen, und zwar am 09.11.2016 mit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten! Das war der Startschuss! Schon jetzt weht ein anderer Wind, die Aufdeckungen nehmen bereits erste Formen an. Dass mit Großterror zu rechnen sein wird, sagen übrigens Trumps Berater selbst. Gleiches gilt für den kommenden Weltkrieg mit dem Islamismus. Dass ein Finanzkollaps die Folge wäre, erklärt sich von selbst, zumal in Europa nun nach und nach die "euroskeptischen" Kräfte an die Macht gelangen (dürfen) und das System somit nicht länger stabilisiert werden kann. Fazit: Die großen "Events" werden also spätestens nach Trumps Amtsantritt, d.h. ab dem 20.01.2017 eintreten. In einem Jahr dürfte die Welt bereits erheblich anders aussehen als heute.

Wir müssen nicht mehr lange warten, dann geht alles sehr schnell.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: es ist mehr als grausam, täglich das Unvollendete ertragen zu müssen.

Aber W I R haben doch Dank Walter Eichelburg den Vorteil, dass wir wissen was kommt. Auch ich habe mich manchmal gefragt, warum in aller Welt läßt er uns so schmoren?
Dann, wenn ich in die Vergangenheit gehe und die Prognosen WE, im konkreten Fall die Aufdeckungen über die Pädophilie, ansehe wird mir klar, dass der Weg geebnet ist. Es kann nicht so schnell gehen, das würde die Normalos überfordern. Noch immer wird demonstriert für REFUGES WELCOME. Was in Gottes Namen muß noch passieren, dass diese Leute aufwachen?
Es kann nicht schlimmer kommen, als wir es uns denken können. Diese Negierer der Wirklichkeit werden den Schock ihres Lebens bekommen, dann aber auch verdient!!!
Ich sehe für mich Licht am Horizont dahingehend, dass nun die angekündigten Aufdeckungen Gestalt annehmen. Noch nicht in alle Härte, aber das kommt auch noch! Bitte um noch etwas Geduld, es ist alles am Laufen. Ich vertraue aus vollem Herzen dem künftigen angekündigten System. Es möge dann geschehen, wenn es die Zeit erfordert. In hoffnungsvooler Erwartung und einem großen Dank an WE.

Ja, das Warten ist grausam, aber wir können die Kaiserhymne spielen, weil wir wissen, was kommt. Das tun wir jetzt.WE.


Neu: 2016-11-20:

[16:20] Dr.Cartoon zum neuen Update zu Es ist Zeit zum Übergeben

Nachtrag zum Video "Toms Update":
Im Video wird ab Minute 21:15 auf den Fall Maddie eingegangen. Es werden u.a. auch Phantombilder gezeigt und mit den Fotos der Podesta-Brüder verglichen. Die Ähnlichkeit ist verblüffend.
Im Jahr 2008 nach dem verschwinden von Maddie wurde ein Phantombild des mutmasslichen Täters veröffentlicht, welches absolut nicht zu den aktuellen (diese wurden in 2013 veröffentlicht) passen. Wollte man damit die Öffentlichkeit bewusst in die Irre führen? Die Beschreibung des mutmasslichen Täters im Artikel unterstützt meiner Meinung nach diese These.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/fahndung-neues-phantombild-im-fall-madeleine/1146112.html
Kannte man da schon die wahren Hintermänner? Wenn ja, wollte man ihnen signalisieren wir halten unsere schützenden Hände über euch (in Sicherheit wiegen)?
War der Zeitpunkt für den Abbruch der perversen und kriminellen Sex-Ringe der Funktionseliten noch nicht gekommen?
Mit den neuen Phantombilder aus dem Jahr 2013 konnte man den Druck auf die Täter erhöhen. Das Ziel: Von der angstgetriebene Hörige und willfährige Handlanger zu schaffen, welche bis zum Ende des Systems ihre Befehle ausführen.
Die Ermittler hatten auch die Eltern in Verdacht mit dem verschwinden von Maddie involviert zu sein. Ob es so ist, wissen wir nicht.

"Im März 2008 entschuldigten sich mehrere britische Boulevardzeitungen bei der Familie McCann für Berichte, die ihnen eine Mitschuld am Verschwinden und Tod Madeleines gegeben hatten. Sie mussten ihnen und ihren Zeugen hohe Entschädigungen zahlen. Die Eltern erklärten, das Geld ausschließlich für die weitere Suche nach Madeleine einzusetzen."

"Am 10. September kehrten die Eltern mit Billigung der Behörden Portugals nach Großbritannien zurück. Dort beschuldigten sie die portugiesischen Ermittler: Sie hätten Kate McCann zu der Aussage zu bewegen versucht, sie habe Madeleine versehentlich getötet und die Leiche später in ihrem Leihwagen beseitigt."

https://de.wikipedia.org/wiki/Vermisstenfall_Madeleine_McCann#Verdacht_gegen_die_Eltern
Wurde der Verdacht gegen die Eltern kreiert, damit man den Eltern Schweigegeld in Form von "Entschädigungen" zahlen kann?
Nur so kann man den Fall Maddie instrumentalisieren und ihn immer wieder bis zum gewünschten Aufdeckungstermin "aufwärmen".

Nachdem in Sicherheitskreisen schon lange bekannt ist, wer hinter der Entführung steckt, dürften es auch die Eltern wissen. Die Podesta-Phantombilder sollen uns sagen, dass diese Kinderschänderringe weltweit vernetzt sind.WE.


Neu: 2016-11-16:

[15:30] Leserzuschrift-AT: Großer Dank an die Cartoonisten!

Es ist alles schon so verrückt, dass die Cartoons am Ende des Tages dann eine richtige Labsal geworden sind. Da kann man über den ganzen Wahnsinn wenigstens noch lauthals lachen und tut somit etwas für seine Gesundheit. Die Cartoonisten erfassen das Wesentliche und präsentieren es uns oft knallhart, im Detail überspitzt und immer wieder zum Lachen reizend. Sie reißen diesem Gesindel, das uns da tagtäglich belügt und für dumm verkaufen möchte, mit Lust und Leidenschaft die Maske vom Gesicht, um darunter nur eine noch viel schlimmere Fratze zu entdecken und uns diese bildhaft vorzustellen. Sie vermitteln aber auch Hoffnung, vermitteln positive Stimmung und geben Halt und Durchhalte-Motivation. Für das alles ganz herzlichen Dank und noch ganz viel Schaffensfreude!

Und beim Cartoons-Aufschalten spielt die Kaiserhymne.WE.


Neu: 2016-11-11:

[14:50] Leserzuschrift-AT: Leser-Feedback zur Neugestaltung der Homepage:

Jetzt, wo auch die bereits einmal angeklickten Links in blau erscheinen und die noch nicht angeklickten in rot dargestellt werden, hat Ihre Website wieder an Übersichtlichkeit gewonnen! Eine rundum gelungene Neugestaltung. Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe gestern einen entsprechenden Leserwunsch an den Guru geschickt.WE.

[16:15] Am Zugriff über die IP-Adresse arbeiten wir noch. Das Problem hat noch eine andere Dimension: in manchen Staatsbetrieben wird der Zugriff auf Hartgeld.com über DNS gesperrt.WE.


Neu: 2016-10-30:

[14:45] Leserzuschrift: Hartgeld - Lesefähigkeit:

Die neue Seitengestaltung wirkt frischer, moderner - sieht gut aus - muß mich aber trotzdem erst daran gewöhnen.

ABER: die Schrift ist jetzt offenbar in einem GRAU gehalten - ich habe doch recht große Schwierigkeiten, diese zu lesen, zumal auch einzelne Pixel in den Buchstaben weiss zu sein scheinen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß nur ich allein dieses Problem habe - sei es ein falsch eingestellter Monitor, sei es meine Augenschwäche.

Vielleicht läßt sich da was machen? Es wäre mir auf Dauer doch zu anstrengend, weiterzulesen, und das wäre schade...

Ja, die Schrift ist zu hell, es kamen mehrere Beschwerden. Wir werden sie dunkler machen. Interessanterweise ist die Schrift im Editor dunkler.WE.

[15:50] Die Schrift wurde inzwischen vom Guru dunkler gemacht und ist jetzt besser lesbar. Falls es Darstellungsprobleme mit der neuen Kopfzeile gibt´, dann empfiehlt der Guru den Browser-Cache zu löschen. Hartgeld.com verwendet jetzt standardmässig das verschlüsselte HTTPS-Übertragungsprotokoll. Bei älteren Browser-Versionen (Firefox) kann es Probleme mit dem Security-Zertifikat kommen (hatte ich vorhin selbst). Browser updaten!WE.

[17:30] Ab Morgen kann auch wieder über die IP-Adresse auf den Server zugegriffen werden.WE.


Neu: 2016-10-28:

[17:00] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel: Die Terror-Clowns

Seit mehr als sechs Jahren wüte, bange und hoffe ich. Dieses Szenario hat für mich große Plausibilität. In vielen Produktionsprozessen müssen Rohstoffe aufgebrochen, angereichert, vorbereitet werden. Eine Terrorwelle "light" wird den emotionalen Bequemlichkeitspanzer der Massen aufbrechen, und damit werden sie dem kommenden Horror aufgeschlossen. Ich hoffe nur, dass ich meine linksgrün verstrahlten erwachsenen Töchter noch retten kann.

Sollte am Halloween-Tag signifikanter Terror sein, dann wissen wir sicher, dass es losgegangen ist. Im Artikel steht drinnen, was da alles kommt. Wir sollen von Events überfordert werden. Ich erwarte dann, innerhalb von etwa 2 Wochen die Flucht-Empfehlung weitergeben zu können.WE.


Neu: 2016-10-26:

[16:45] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel: "Die Selbstvernichtung der Justiz"

Der Beiname "'Moslem-Justiz" ist klasse und geht über den bisherigen Begriff Weichei-Justiz weit hinaus. Eine Weichei-Justiz wäre ja für alle gleichermaßen "weich". Was wir aber aktuell beobachten, ist eine hoch selektive Weicheierei für Fremde. Die Justiz ist nur weich für den ISLAM und für alles, was Neo ist. Das Volk wird hart bestraft und wird als rechtsliegend, als konservativ, als altbacken usw. verachtet. Es fällt per se für alles was es denkt, sagt und fühlt, unter den Paragraphen 130 Volksverhetzung, weil das Volk im Normalfall gegen alles Neo ist, einschließlich CETA und TTIP, gegen die Abschaffung der Familie und contra Genderschwachsinn.

Willkommen in der Matrix, die uns diese Dekadenzen alle im Eiltempo aufzuzwingen versucht! Die Justiz ist der Pleuel dieses Neo-Motors, Merkel die Zündkerze und ihre Mitstreiter die 16 Ventile. Ohne die Justiz könnten wir ganz einfach den Motor abstellen oder zum Abwürgen bringen. Mit dieser Justiz aber werden wir eher unseren Arbeitsplatz verlieren und im Gefängnis landen als den Motorstillstand erreichen.

Deshalb ist es auch Zeit, dass diese Justiz in der Gutmenschen-Falle, in der sie steckt, jetzt grobe Fehler begeht, die zu ihrer Selbstvernichtung führen. Diese Justiz kommt auch deswegen jetzt an den Pranger, weil den Nachrichten zufolge die Gewalt in Europa geradezu explodiert! Und es ist nicht die Gewalt der Einheimischen, sondern derer, die über die Grenze illegal hinzugekommen sind! Und diese werden von dieser Moslem-Justiz wie Freunde, Bevorzugte, Opfer und Bemitleidenswerte behandelt, also komplett falsch. Jedenfalls gibt es inzwischen genug Klagen der Polizei, welche die Justiz dafür verantwortlich machen, dass Mehrfachtäter immer noch frei herumlaufen.

DER WAHNSINN ist doch FOLGENDER: Während die Justiz Worte hart bestraft, welche nur einen potentiellen Schaden verursachen könnten, werden brutalste REALE Taten wie das Aussetzen einer vergewaltigten Frau in der Kälte NICHT oder lächerlich gering bestraft. Dabei ist das Motiv der Worte ja meist, gigantischen Schaden in der Zukunft (Bürgerkrieg, Terrorismus) zu verhindern. Die edelste Gesinnung des Menschen, Schaden zu verhindern, wird heute also als Hass und Hetze schwer geahndet.

In der Justiz sitzen Juristen, die haben alle studiert. Daher müssten sie auch wissen, dass die jeweiligen Verfassungen die Meinungsfreiheit garantieren. Der Geert Wilders-Fall ist besonders absurd, es ist nicht sein 1. Strafprozess. Ausserdem müssten diese Juristen erkennen, dass sie in eine Falle gelockt werden. Diese Falle heisst: Entfernung zusammen mit Sozialismus und Islam.WE.


Neu: 2016-10-23:

[10:20] Leserzuschrift-DE: Bemerkung zum Update von 'Gesinnungsdatenbank' . . . Polizei am Limit

In den letzten Tagen gab es viele Berichte zur Lage der Polizisten! Wenn sich Artikel zu einem Thema häufen, so kann das durchaus "gesteuert" worden sein. Für mich sind die Polizisten ein schwaches Glied im System, vielleicht sogar das schwächste: Sie erkennen das böse Spiel, das man mit ihnen spielt. Fühlen sich von Politik und Justiz im Stich gelassen, von der Arbeit überfordert (Migranten bringen entsetzlich viele neue und bisher unbekannte Aufgaben mit sich), von der Presse gedemütigt, vom Fernsehen falsch dargestellt und als Rechts gebrandmarkt (unterstellte Nähe zu Pegida). Ihr Dilemma könnte nicht größer sein. Sie sehen, wie viele Verbrechen die neuen "Bürger" MIT VOLLSTER ABSICHT begehen. Sie werden zwischen großen Mahlsteinen nun zerrieben, wozu auch die PC und die Bewährungen für die Verhafteten als unfassbarer Hohn zu ihrer Arbeit gehören.

Nun tritt dieses schwächste Glied in den Focus der Medien. Das ist eine Wendung, die Merkel gar nicht gefallen wird. Während dieser Fokussierung kommen nämlich viele absurde Zustände und Skandale ans Tageslicht, die große Menge an Verbrechen wird so schnell offenbar. Die Skandalurteile der Richter, die linke Gesinnung der Staatsanwälte, das alles kommt nun zügig in die Artikel der Presse. Damit wird aber Werbung gegen die NoBorder-NoNation-Kanzlerin Angela GRENZENLOS Merkel gemacht.

Die 'Systemwechsler' wollen offensichtlich demnächst wechseln. Sie sind so schlau, dass sie die Polizei als Schwachstelle des Systems erkannt haben und nutzen diese Schwachstelle nun als Indikator für Fehlentwicklungen und zur Werbung gegen die Sündenböcke Merkel und Islam. Sie lassen in uns nun das Bewusstsein entstehen, dass wir gerade islamisiert werden und dass das entgegen anderslautender Propaganda von oben tatsächlich sehr gefährlich für uns ist.

Klarerweise sind diese Artikel über die Überlastung der Polizei kein Zufall. Man zeigt uns, dass die Justiz die von der Polizei mühsam eingefangenen Kriminellen gleich wieder freilässt. Die Justiz wird jetzt zum Abschuss freigegeben. Siehe auch die Artikel über das milde Urteil zum Vergewaltigungsfall in Hamburg.

PS: ich habe mir den Absatz über das Verheizen der Justiz ausgedruckt, und werde ihn morgen bei meiner Einvernahme bei der Polizei wegen der Strafanzeigen gegen mich als schriftliches Statement vorlegen. Ja, die Justiz errichtet eine Meinungsdiktatur.WE.

[15:00] Leserkommentar: Zerlegung der Justiz:

ich stimme in allen Punkten absolut überein, wenn der Leser bzw. Sie, Herr Eichelburg, schreiben, dass die Justiz sich gerade selbst zerlegt bzw. die Polizei das schwächste Glied in dieser Kette ist. Aber eines glaube ich immer noch nicht. Nämlich, dass die große Masse das wahrnimmt. Nach vielen Gesprächen mit Verwandten, Bekannten, Kollegen etc. habe ich immer noch das Gefühl, dass Sie der Meinung sind, dass alles in bester Ordnung ist, weil das Gehalt, die Pensionszahlungen etc. pünktlich auf dem Konto eingehen. Was anderes interessiert die Leute leider nicht. Diese bittere Erfahrung habe ich in der jüngsten Vergangenheit leider oft machen müssen, egal in welchem Zusammenhang über das Thema "Flüchtlinge" geredet wurde. Der ultimative Impact mit allem was dazu gehört, muss kommen.

Crash, Hunger und Terror kommen sicher auch noch. Dann ist auch das Gehalt weg - wird sehr lehrreich sein.WE.


Neu: 2016-10-18:

[17:30] Leserzuschrift-US vom Betreiber des Patriotenladens:

Die Kaiserliche Informationszentrale scheint so ziemlich die einzige Institution dieser Tage zu sein, wo Alles noch so funktioniert, wie es soll. Ansonsten begegnet einem ja heutzutage fast nur noch der sozialistische Schlendrian, der mittlerweile schlimmere Ausmaße angenommen hat, als man es aus der DäDäRä kennt. Einzig beim Kampf gegen Rääächts sind die Demokraten und ihre Vasallen eifrig!
Danke an das Hartgeld-Team für die unermüdliche Arbeit!

In der Kaiserlichen Informationszentrale wird vermutlich morgen ein Werbebanner des Patriotenladens erscheinen.WE.

[17:50] Das Werbebanner ist bereits online und etwa auf der DE-Seite zu sehen.WE.


Neu: 2016-10-09:

[12:20] Leserzuschrift-CH: Geheimtipp Hartgeld.com:

War am letzten Wochenende am Kopp-Kongress, wurde am Bücherstand von einer Frau angesprochen auf irgend ein Thema. Dann kritzelte sie mir dazu eine Internetadresse auf meinen Block und sagte, da habe ich noch eine andere, hochinteressante: hartgeld.com
Selbstverständlich bedankte ich mich bei Ihr und gab mich zu erkennen.

In letzter Zeit gewinnen wir massiv Leser, ich vermute aus dem Sicherheitsbereich. Unser aktuelles Alexa-Ranking in Deutschland ist bei sensationellen 422 (das Plagiat nur bei 4200). Ein so gutes Ranking hatten wir noch nie.WE.

PS: es sind noch einige interessante Leserzuschriften zu meinem aktuellen Artikel gekommen. Diese bringe ich in einem Artikel-Update.

[12:50] Silberfan zum blauen Kommentar von WE:

Ich frage mich wann hartgeld.com unter den Top 10 zu finden sein wird? Was es hier in den letzten Jahren alles schon zu lesen gab wird viele interessieren, wenn sie endlich aufwachen dürfen und dann mit weinenden Augen sehen, was hier alles vorausbeschrieben wurde, was aber bei realitätsbewusster Recherche jeder hätte schon früher hätte wissen können.

Unter den Top 10 ist nicht einmal Bild. Aber sobald das Szenario allgemein sichtbar wird, hoffen wir unter die Top 50 zu kommen. Bei einem Briefing im Frühjahr, als es fast losging, wurde ich gewarnt, dass es für uns die Arbeitshölle werden wird, weil so viele Mails und Anrufe kommen werden.WE.

[20:30] Leserkommentar-DE: ich gratuliere zum gestiegenen Ranking Ihrer Seite.

Ich denke, ich habe dazu auch beigetragen. Seit einigen Wochen mache ich bei meinen Kommentaren (10-20 pro Tag) auf Facebook immer den Verweis auf hartgeld.com. Sie mögen vielleicht von FB nicht viel halten, aber das hat eine unglaubliche Reichweite und wird gelesen. Die anderen Leser sollten das auch machen, um Ihre Seite noch bekannter zu machen. Ein Kommentar auf FB ist tausendmal wirkungsvoller als jeder persönliche Anruf oder Email, egal ob Partei, Abgeordnete oder Regierungsorganisation.

Danke für die Unterstützung.

PS: vorhin kam eine Anfrage von einem ganz neuen Leser herein, was es denn mit dem Kaiser auf sich hätte? Das findet man alles in meinen Artikeln unter Downloads. Und jetzt wieder die Kaiserhymne.WE.


Neu: 2016-10-07:

[13:25] Leserzuschrift-DE:

Mittlerweile lese ich ihr Seite schon eine beachtliche Zeit und mir erscheint so ziemlich alles plausibel, das Sie an Informationen und Hintergrundwissen täglich auf ihrer Seite veröffentlichen. Ganz großes Lob an Sie. Durch ihre Informationen und Verweise auf aktuelle Geschehnisse ist man bestens informiert. Durch Sie konnte ich den ein oder anderen in meinem Familien- bzw. Bekanntenkreis zumindest dazu animieren, sich selbst in freien Medien zu informieren. Worüber bei Hartgeld berichtet oder verwiesen wird, scheint allen aber dennoch überzogen zu sein. Ich für meinen Teil, habe es bereits aufgegeben Realitätsverweigerer zu überzeugen, da ist Hopfen und Malz verloren! Nun zu meinem eigentlichen Anliegen.

Worauf ich hinauswill: Man hält es in soweit nicht mehr aus, als dass man psychisch daran kaputt geht dass unser Land und unsere Kultur Tag ein, Tag aus, systematisch vor die Hunde geworfen werden und man sich das Ganze ansehen muß und keinerlei Reaktion bei dem Großteil der Bevölkerung erkennt. Der Punkt ist erreicht, an dem die Kräfte langsam, aber sicher ausgehen weil man keinen Lichtblick vernimmt, dass der Abbruch endlich bevorsteht.

Jemand wie ich ist es aber, der fähig ist die Gesellschaft mit diversen Fähigkeiten auszustatten, ob es um reparieren, bauen oder sonstiges geht. Denn nur solche Menschen können nach dem großen Knall das wieder aufbauen das eine gute Gesellschaft benötigt. Wenn letzten Endes aber diese Menschen wegfallen, lässt sich kein neuer Staat, Reich oder sonstiges langfristig geschweige denn erfolgreich aufbauen. Jedes Reich existiert nur solange, wie auch der Standfuß es trägt!

[14:00] Das ist alles kein Zufall: in einem Teil der Bevölkerung entsteht gerade massive Wut auf das System, es darf aber nicht gesagt werden, weil es verpönt ist. Die Systemlinge sollen nichts bemerken, bis es zu spät ist.WE.
 

[12:45] Leserkommentare zum WE-Artikel Die Abrechnungen im Staatsapparat

DE: "...Wahrscheinlich werden nur Moslems, die zum Christentum konvertieren und an unserer Seite kämpfen, das überleben und hier bleiben können..."

Diese Sichtweise ist extrem gefährlich, solange es bei den Museln das Taqiyya-Prinzip gibt, das besagt, das Musels alle Nicht-Musels belügen dürfen/sollen/müssen.
Das gilt insbesondere für den Fall, dass der Musel in Lebensgefhar ist!
Ich kann, will und werde nicht ausschließen, dass da auch wirklich ernstgemeinte Übertritte dabei sein könnten... ich halte es aber für extrem lebensgefährlich, dieses Risiko einzugehen...

Mit anderen Worten und leicht überspitzt: Traue keinem Musel weiter als Du einen mit Gold gefüllten Panzerschrank werfen kannst!

Das wird dann keine Rolle mehr spielen, denn die Moslems werden eine furchtbare Niederlage erleiden und ihr sie heute unterstützendes Umfeld in Politik und Medien verlieren.WE.

DE: diese Abrechnungen betreffen dann in D ~4,2 Mio öffentlich Bedienstete mit, das nehme ich jetzt einmal an, je zwei zu internierenden Familienangehörigen, also ungefähr 8,5 Millionen Menschen. Rechnen wir mit einer Kriegsverlustquote von 30% dann sind also 6 Millionen Menschen zu inhaftieren. - Ehrlich jetzt?

Auch im Artikel habe ich meine Zweifel daran geäussert, dass man solche Menschenmassen in Straflager schicken könnte. Der Grossteil wird wohl einfach entlassen werden, die schlimmsten Beamten kommen in die Straflager. Eines ist aber ganz sicher: wer bleiben darf, muss die richtige Gesinnung haben, darf etwa nicht rot oder grün sein.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE: Nur 30% Verlustquote? Das ist schon recht optimistisch.

Unter ihnen dürften sehr viele am Wahnsinn kaputt gehen. Nicht vergessen, es handelt sich um Grün-Indoktrinierte-Sozialisten. Die meinen, Geld sei unerschöpflich vorhanden und für sie bis ans Lebensende vorhanden. Wie viele von denen haben in ihrem Leben daran gedacht, dass sie jemals arbeiten müssten? Die meisten von denen sind von der Schule direkt in den Himmel / Staatsdienst. Wir sind in Deutschland. Der Beamte hat für sein Leben ausgesorgt, keine Nöte, keine Arbeitslosigkeit, kein Risiko nur Sicherheit.

Was kommt nach dem Crash? Genau das Gegenteil ! Deshalb werden sich wohl 15 % von denen das Leben nehmen. Ein größerer Teil von denen dürfte dem Wahnsinn verfallen. Plötzlich müssen sie hart (mitihren Händen) arbeiten. Keine lebenslange Versorgung, keine bessere Stellung im Ruhestand. Ein weiterer Teil wird von den Musels und dem Mob geholt. Zusammen dürften das schon mehr als 50% sein.

Einen weiteren Ausfall wird der Fußmarsch nach Workuta besorgen. Durch die Städte und Dörfer am frierenden und hungernden Volk vorbei - Arbeitslosigkeit 50%. Da kann man weder am Tag noch in der Nacht durchschleichen. Nach Workuta werden es wohl eher 10-20% schaffen.

Nach Workuta oder ähnliche Lager in Sibirien kommen sicher nur wenige, besonders schlimme Typen. Mehr Tote als der Krieg mit dem Islam wird sicher der Hunger produzieren. Wie viele sich selbst umbringen, wird sich zeigen. Es werden nicht wenige sein.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: aus dem deutschen Staatsapparat:

Ich bin seid bestimmt zwei Jahren intensiver Leser bei hartgeld.com und Freund von Pegida. Ich schaue mir jeden Spaziergang im Lifestream an und kenne jede Rede. Familienangehörige von mir laufen bei Pegida mit.

Die verlogene Politik, die auf DDR 02 hinausläuft, macht mich krank!

Mein Problem ist, dass ich in einem sächsischen Ministerium angestellt bin. Mir ist es deshalb nicht möglich, an den Spaziergängen teilzunehmen. Auch muss ich unheimlich aufpassen, was ich in meinem Arbeitsumfeld äußere. Manchmal könnte ich verzweifeln, wenn Arbeiten erledigt werden sollen (Asylanten), die zutiefst meiner Einstellung widersprechen.

Manchmal hoffe ich, dass endlich der Systemabbruch kommt, damit dieses Theater zu Ende ist.
Meine Konten sind leer und Gold und Silber sind versteckt. Die Fluchtburg ist mit allem Nötigen ausgestattet.

Herr Eichelburg, Sie schreiben aber nun, dass alle Staatsbediensteten in Lager kommen, was mich natürlich sehr verunsichert, denn ich gehöre da nicht hin.

Das wird viele betreffen, die die gleiche Einstellung wie ich haben, sich aber nicht outen können. Ich glaube auch, dass es gut ist, wenn auch solche Leute in den Ministerien sind, die wenn es knallt, den Gehorsam verweigern werden.

Das gleiche Phänomen haben wir ja auch bei unserer Polizei, die mit Pegida syphatisiert, das aber nicht offen zeigen darf.

Ich denke man sollte es auch keinem verübeln, der dieses Spiel momentan spielt. Ich kann auf mein Gehalt nicht verzichten, zumal ich in dem Alter bin, wo die Arbeitsstellen nicht vom Himmel fallen.

Was passiert mit uns?

Es wird die Zeit kommen, wo die Macht des heutigen Regimes gebrochen wird, dann wird man sich outen können. Das Problem ist sicher bekannt. Dann gibt es den Privilegierunsvermerk.WE.

[17:50] Der Silberfuchs zum Leser von 15:15 Uhr

Schreiben Sie auf ein paar Seiten Papier (entweder mit PC schreiben und ausdrucken oder besser handschriftlich) Ihre "Geschichte" auf! Die Arbeit sollte so umfangreich sein, dass man das unmöglich in einigen wenigen Stunden hinbekommen kann. Drucken Sie dazu ein oder zwei Artikel von Herrn Eichelburg aus und gehen Sie mit Geschichte und Ausdrucken der Artikel (ungelochte Blätter!!!) zum nächsten Notar und lassen Sie einfach nur das Datum und eine Kopie Ihres Personenausweises, falls nicht vorhanden nehmen Sie den Personalausweis der BRD, beglaubigen. So können Sie zeigen, dass Sie vorher schon anders gedacht haben. Ich wünsche Ihnen Milde, obwohl Sie niemand zwingt, in diesem System für das System tätig zu sein...

So viel Aufwand wird man nicht treiben müssen.


Neu: 2016-09-30:

[18:30] Leserzuschrift-DE: Danksagung:

Ich danke den Hartgeld.com Redakteuren und den interessanten Leserzuschriften für meine zweite Ausbildung in Sachen Finanzen und werthaltige Assets.
Ich habe in dieser ganzen Zeit ( ca. 5 Jahre ) soviel gelernt und freue mich dieses Wissen an meinen Kindern weiter geben zu können. Viel Glück allen Lesern und ein gesundes Wiedersehen im neuem Kaiserreich.

Auf das neue Kaiserreich warten wir alle.WE.


Neu: 2016-09-22:

[16:30] Leserzuschrift-DE: Feedback und Danke sagen ....

ich kenne Ihr Portal hartgeld.com seit ca. 2 Jahren, war Anfang meist nur unregelmäßig auf Ihrer Seite und habe nur vereinzelte Berichte gelesen und bin Linkempfehlungen nur selten gefolgt.

Ich bin seit über 10 Jahren selbstständig im IT Bereich, 45 Jahre alt, muss die Woche ca. 50 Stunden arbeiten um meinen gewünschten Lebensstandard zu halten und den finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

Da bleibt wenig Zeit um sich intensiver mit der Entwicklung / Veränderung in Deutschland aber auch International zu beschäftigen – man ist halt in diesem Hamsterrad gefangen und die Tagesfreizeit ist knapp.

Was man aber seit Monaten hier in Deutschland beobachten kann, lässt einen doch stark frusten, bekommen doch die neuen „Zuwanderer" so ziemlich alles und müssen dafür keine Leistung erbringen.

Selbst in der kleinen Gemeinde wo ich wohne gibt es über 10 Flüchtlinge, einige von denen sind teilweise unregelmäßig und tagelang nicht anzutreffen, wo sind die dann ?

Auf Besuch bei Freunden in Deutschland oder weiter weg ?! Details erspare ich mir hier.

Die Tafel in einem Nachbarort wird mittlerweile von deutschen Bedürftigen gemieden, da dort die bereits genannten „Zuwanderer" sich Ihre Unterstützung abholen.

Wir tun gerade so, als wenn mit den Zuwanderer unsere „eigenen" Hartz4 Empfänger und sozial Schwachen keine Unterstützung mehr bräuchten oder nötig hätten, aber an deren Situation hat sich nichts geändert, außer das jetzt noch weniger für die „über" ist, da die sich die Spenden mit den Flüchtlingen teilen müssen.

Sie müssen weiterhin mit kleinem Budget über den Monat kommen und können nur verwundert sich die Augen reiben und zuschauen, wie hier die Zuwanderer alles bekommen und dafür nichts leisten müssen. (Unterkunft, Arztbesuche, Verpflegung, etc)

Auch ich bin für humanitäre Hilfe, aber doch nicht indem wir hier Millionen unregistriert in das Land lassen und weiterhin den Eindruck vermitteln, dass wir in Deutschland noch viele weitere Millionen aufnehmen können.

In Afrika, Syrien etc. stehen bereits viele weitere Millionen und warten darauf weiter nach Europa zu „reisen". Wie und wo sollten wir die unterbringen, ganz zu schweigen von den Problemen der Integration und dem damit auch verbundenen Gefahren - Stichwort Anschläge und Terror.

Seit einigen Monaten lese ich nun hier täglich mit, mehrmals täglich und beobachte die Stimmung der Kommentare auf diversen Portalen sehr genau, abgesehen von den klassischen Medien ist die Stimmung schon sehr kritisch, angespannt und wütend, so wie ich es noch nie erlebt habe.

Trotzdem muss ich aber in meinem Umfeld beobachten, dass die wenigsten blicken von wo die Gefahr ausgeht, dort sind die Amis die guten und der Russe ist ganz böse.

Und mein Umfeld besteht aus Personen, die sicherlich nicht als „dumm" oder leichtgläubig einzustufen wären, haben sich aber auch ihr Lebenlang von den öffentlichen Medien „erziehen" lassen und glauben das zu nahezu 100% was dort in den Nachrichten „erzählt" wird.

Auch nur vorsichtige Anspielungen und Hinterfragungen zu der aktuellen Situation, auch zum Wahlkampf USA werden mit den Standardantworten abgebügelt. Hinterfragt man einiges oder gezielt zum Gesundheitszustand von Hillary Clinton, so kommt meist nur die Antwort, wieso – was ist mit Ihr ?!

Nur wenige haben die Szene mit dem Zusammenbruch gesehen, aber was das für Folgen habe kann, können Sie scheinbar überhaupt nicht „überblicken".

Ich frage mich nur, wie groß ist der Prozentsatz in der Bevölkerung, die erkannt haben, dass ein Zusammenbruch (Stichwort Finanzkrise, Terror, etc.) direkt bevorsteht. Ist es 1% der Bevölkerung oder sogar viel weniger ?!?!

Wie erklärt man den Schlafschafen die Situation, wenn der Terror hier tatsächlich ausbricht und wir alle tagelang zu Hause ausharren und hoffen, dass uns geholfen wird, von wem – unsere Bundeswehr, die total unterbesetzte Polizei die schon jetzt überlastet ist – die Russen ?!

Laut Ihren Berichten und Infos muss man ja täglich mit dem Zusammenbruch rechnen, ich bin bereits seit einiger Zeit gut vorbereitet auf die Krise. Nachbarn, Freunde, Familie etc. sind weiterhin ganz entspannt und sehen keine akute Bedrohung.

Wer ist nun der Geisterfahrer – wir hier bei Hartgeld oder die vielen Millionen die noch nicht aufgewacht sind.

Wenn man den Aussagen hier auf hartgeld.com liest, müsste ein spürbarer „Terrorakt" in den nächsten Tagen erfolgen – ist das weiterhin Ihre Meinung ?

Sie schreiben immer, dass Sie seriöse Quellen haben, die Sie zum Teil schon über viele Jahre mit Infos versorgen. Ich möchte das auch gerne glauben, trotzdem findet man zu dem aktuellen „Horrorszenario" im Netz auf anderen Portalen nur selten so konkrete Warnungen und Diskussionen wie hier auf hartgeld.com.

Von daher würde ich mich und sicherlich auch viele andere User hier auf Hartgeld.com sehr freuen, wenn Sie hierzu erneut Stellung nehmen könnten.

Ansonsten auch von mir ein ganz großes Lob und ein Dankeschön für den tollen Job den Sie und Ihr Team hier jeden Tag leisten, von früh Morgens bis zum Abend – Hut ab und Danke

Fast niemand will durchblicken, was da entsteht, aber die Volkswut auf die da oben ist schon so enorm, dass sie jederzeit in einer Revolution explodieren kann. Auch das Finanzsystem lässt sich nicht mehr lange am Leben erhalten. Heute sind Mitteilungen hereingekommen, dass auch in Westdeutschland Bürgerwehren mit Armeewaffen ausgestattet werden. Also muss es bald losgehen, vielleicht schon kommende Woche, ziemlich sicher aber bis Ende Oktober.WE.


Neu: 2016-09-16:

[19:30] Leserzuschrift-DE: HG ist extrem:

An erster Stelle möchte ich mich für Ihren unermüdlichen Einsatz und die Informationen in den zahlreichen Kategorien bedanken.

Ich gebe zu, Anfangs schien mir Ihre Seite „extrem". Es fiel mir schlicht schwer, all diese Informationen zu glauben, zu verarbeiten und klare Zusammenhänge zu erschließen. Aber Stück für Stück ergab sich für mich ein nachvollziehbares Bild.

Bereits Anfang des Jahres bin ich erstmals auf Ihre Seite nach einer Internet-Recherche zu den für mich unglaublichen Entwicklungen gestoßen. Über welche Seite ich aufmerksam wurde vermag ich nicht mehr zu sagen, aber ich bin froh und dankbar für die Kenntnisse und natürlich auch Meinungen aus Ihrer Quelle.

Für mich und meine Familie ist nun wichtig, durch diese schwere Zeit zu kommen und im Anschluss tatkräftig in der neuen Ordnung mit zu helfen.

Zu einer Leserzuschrift in der Kategorie „Deutschland" von heute, 10:40 „Blutkonserven und GSG9", möchte ich die Schilderungen bestätigen. Wir wohnen in dem genannten Gebiet und seit etwa 3 Wochen haben wir deutlich mehr Luftverkehr, insbesondere durch die beschriebenen Hubschrauber (auch Nachts).

Ich hoffe, dass die Netze während der Geschehnisse es, zumindest teils ermöglichen, auf das Internet und Ihre Seite zuzugreifen. Meine Vorbereitungen dazu sind getan.

Hoffen wir, dass wir in der neuen Welt gut ankommen und gerne den Kontakt halten.

Ja, wir sind extrem an der Lebenserhaltung und Vermögensvermehrung unserer Leser interessiert. Bald gehen wir in die neuen, vorerst grauslichen Zeiten. Und bald spielt bei mir wieder die Kaiserhymne bei offenem Fenster. Daher brauchen wir auch keine Dodge-RAM-Seite.WE.


Neu: 2016-09-14:

[16:20] Leserkommentar-DE zum Silberfuchs (gestern):

Jetzt verstehe ich Hartgeld.com . Ich dachte immer das sei eine Seite für Gold-Werbung und das damit nur Geld zu verdienen erstes Ziel war . Das es sich tatsächlich um eine Menschen-Rettende Seite handelt wird mir erst jetzt klar . Mittlerweile ist mir auch der Gold-Preis egal.

So ist es. Wir wollen Menschenleben und Vermögen retten.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Und! HG gibt Hoffnung. Ich hoffe auf einen Nachtwächterstaat und daß uns der Kaiser von diesen ganzen Irren erlöst.

Auf das warten wir alle. Man bekommt inzwischen das Gefühl, dass es bald richtig losgeht und das Szenario sichtbar wird.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE: Sehr gute Arbeit, Herr WE:

Ich verfolge sehr lange Ihre Kommentare und Ihren Weitblick für das wesentliche, es ist an der Zeit danke zu sagen, für Ihre Arbeit und Ihre große Mühe. Vielen Dank Ihnen allen!
Bin seit langem in den Rettungsbooten investiert, als ich Hartgeld entdeckte, war es wie eine Erleuchtung und Bestätigung auch meines Denkens.


Neu: 2016-09-13:

[15:45] Der Silberfuchs gratuliert zu 360 Millionen Zugriffen:

Ein mir unbekannter Autor hat einmal gesagt: "Ein Geschäft führt man mit Hilfe von Zahlen." Deshalb gratuliere ich Ihnen zu Ihrem äußerst erfolgreichen Geschäft mit seit gestern über 360 Millionen Zugriffen auf die Eingangsseite. Es mag im Netz viele Hundert Seiten geben, die eine wesentlich höhere Anzahl an Zugriffen haben. Aber es gibt mit relativer Sicherheit keine Seite, die aufgrund der den Lesern möglichen Vorbereitung so viele Leben gerettet haben wird ... Bleiben Sie bitte dabei, bleiben Sie gesund und haben Sie noch mehr Erfolg!

[16:45] Vielen Dank für die Blumen. Zumindest bis zur Kaiserkrönung machen wir noch weiter.WE.


Neu: 2016-09-04:

[15:50] Leserzuschrift-DE: Die Seite "hartgeld.com" ist ein geniales Wahrheits-Informationsmedium

der verborgenen wahren Machthaber. Diese Machteliten bedienen sich bei der Vorab - Verbreitung der Wahrheit und Planungen
subtiler, verdeckter und getarnter Botschaften. Wir hatten es bei Charlie Hebdo gesehen, als man die Politdarsteller
dazu brachte, die Schilder "JE SUIS CHARLIE" also die Botschaft : "Ich bin ein Trottel", in die Höhe zu strecken.

Die Taktik, die Verhüllung der Wahrheit in eine extrem subtile, groteske, irreal wirkende Verpackung wird von den meisten Menschen (99,9 %) nicht durchschaut......und genau das ist das Ziel ! Eine solch skurrile, teilweise bewusst in die Irre führende Verpackung der Wahrheit ist auch die Seite "Hartgeld.com." von Herrn Eichelburg.

Ohne Übertreibungen, Fehlvorhersagen und grotesk wirkender Darstellungen durch Herrn Eichelburg (z.B. Auspeitschungen, nackt durch die Straßen treiben u.s.w....), würden zu viele Schafe (über die kritische Masse) erweckt werden und somit das große Vorhaben der Machteliten gefährden....

Die Wahrheit kommt gewissermaßen unter dem schützenden Deckmantel einer "unglaublichen Verschwörungstheorie" daher. Nur wer schon lange die Botschaften von hartgeld.com verfolgt, erkennt den nicht anzweifelbaren Wahrheitsgehalt. Wer trotz aller Verwirrungen seinen gesunden Menschenverstand einschaltet, der erkennt, dass sich die Dinge genau so entwickeln, wie es Herr Eichelburg seit Jahren prophezeit !!! Ein deutlicher roter Faden wird einem plötzlich sichtbar. Vielen Dank hierfür !!!!!

Die "Schlafschafe" können und sollen diesen roten Wahrheitsfaden natürlich nicht erkennen. Auch die Verbannung von Fernsehdokumentationen mit Wahrheitsgehalt ins Nachtprogramm der Sender garantiert es den wahren Machthabern, dass die kritische Masse beim Erkennen der Wahrheit nicht überschritten wird und so den seit vielen Jahrzehnten geplanten Ablaufplan zum Systemwechsel in Gefahr bringt......

Ich habe im aktuellen Artikel wieder beschrieben, wie das Systemwechsel-Szenario aufgebaut ist: durch Verwirrungen und Langsamkeit soll es derzeit nicht entdeckt werden. Nur wir Wissenden sehen es. Wenn die wirklichen Aktionen kommen, dann wird alles sehr schnell gehen. Und wir werden wissen, wo es hinführt.

PS: bei der Konkurrenz nähert man sich auch schon etwas dem Kaiser an.WE.

PPS: bald gibt es neue Infos.


Neu: 2016-08-29:

[12:30] Leserkommentar-DE zum 2. Artikel-Update:

Mit welcher Begründung soll die NATO denn Russland und/oder Türkei angreifen? Irgendeinen Kriegsgrund müssen die doch liefern, um das der Bevölkerung zu verkaufen. Dazu müssten jetzt schon mediale Vorbereitungen für einen solchen Kriege laufen, um die Menschen auf den Kriege einzuschwören. Das haben die bisher vor jedem Kriege gemacht.

P.S. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein General von NATO-Truppen oder BW so größenwahnsinnig ist und einen Angriff auf Russland befiehlt und seine Truppen opfert.
Soetwas wäre ein reines Himmelfahrtskommando, denn wahrscheinlich würde keiner der Soldaten Russland wieder lebend verlassen.

Es ist sicher nur ein Vorwand, um vom wirklichen Feind, den islamischen Terroristen abzulenken. Auch aus einer weiteren Quelle haben wir erfahren, dass dem THW ein Russland-Krieg angekündigt wurde. Dort glaubt man das auch nicht.WE.

[12:45] Silberfan zum blauen WE Kommentar

Der IS soll glauben, der Westen ist voll und ganz militärisch mit Russland beschäftigt. Nur die Amis glauben das sie Russland weiter provozieren müssen und die NATO mit reinziehen können. Aber es scheint so, wie der Leser schreibt, dass die NATO niemals gegen Russland einen Krieg zusammen mit den USA führen wird, oder wie WE schreibt, dass selbst das THW so etwas nicht glaubt. Die ganze Mobilmachung ist nicht nur eine Ablenkung sondern auch eine Kriegsvorbereitung gegen den Islam der uns angreifen wird. Denn ohne das Militär wären die Schäden durch den IS einfach viel zu hoch und die Rückeroberung würde viel zu lange dauern. Sobald der IS angreift, wir wahrscheinlich sofort der Befehl kommen die heimat zurück zu erobern. Dann steht der Ami alleine an der russischen Grenze bzw. wollen die dann von der Ukraine aus zusehen wie ihr eigenen Land vom IS zerstört wird? Auch die müssten eigentlich sofort zurückbeordert werden um den Islam in den USA zu bekämpfen.

Bald gibt es wieder ein Briefing, hoffentlich erfahre ich da mehr. Russland wird eine entscheidende Rolle spielen - als unser Retter.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: Die Theorie mit der Konfrontation zwischen NATO und Russland kann durchaus Sinn ergeben.

Demnach müsste es in Kürze zu einem größeren Konflikt in Syrien zwischen Russland und den USA kommen, der dann zu eskalieren droht. Es würde sofort in die Medien kommen und die Aktienmärkte würden aufgrund von Kriegsvorbereitungen geschockt reagieren. Die Eliten würden nochmals ordentlich Kasse machen. Kurze Zeit später würde der IS diese instabile Lage in Europa und den USA zum Flächenangriff auf uns ausnutzen. Die großflächigen Stromausfälle kommen erst später, wenn wir die Städte zurückerobern mit Hilfe russischer Truppen. Ob der Kollaps des globalen Finanzsystems vor dem Angriff des IS kommt oder später, ist nicht so relevant. 95% der Menschen kennen sich damit ohnehin nicht aus bzw. haben auch nichts was sie verlieren könnten. Der Krieg ist hierbei viel schlimmer für alle.

Es bleibt aber wirklich nicht mehr viel Zeit für das alles. Das Jubeljahr endet am 2./3. Oktober, was nur noch 5 Wochen entspricht.
Man kann das ggf. analog zum Sabbat- und Jubeljahr 1966/67 sehen. 1966 ist nicht wirklich was passiert, der Sechstagekrieg in Israel fand im Juni 1967 statt.

2015 gab es durch den Augustcrash Verluste an den Märkten, einen Krieg müssen wir also noch vor Oktober 2016 erwarten.

Wir werden ja sehen, was da kommt, kennen auf jeden Fall das Endziel.WE.


Neu: 2016-08-28:

[15:30] Silberfan zum WE-Artikel Update 2

Das ist mal wieder so raffiniert gemacht, dass weder die Politik noch der Islam verstehen, dass es gegen sie ein Plan ist!
Wobei ich an erste Stelle denke, dass der Islam ausgetrickst wird, die Politik muss mehr wissen, stellt sich aber so auf, als würde sie sich und die Bevölkerung für einen Krieg gegen Russland vorbereiten. Ich kann nicht glauben, dass die Politiker diesen Krieg gegen Russland wirklich wollen würden, da sie dann ihn verlieren und die ganze Bevölkerung gegen sich haben würde, zumal ein 3. WK gegen Russland Deutschland und Europa total vernichten und zerstören würde.

Der Islam hingegen ist nicht so clever das zu durchschauen, die würden wahrscheinlich tatsächlich denken, wenn sie, ich gehe mal davon aus das man sie irgendwie informiert , davon erfahren, dass Deutschland und die NATO in einen Krieg gegen Russland zieht, die Gunst der Stunde nutzen würden um Europa anzugreifen. Wenn das passiert, dreht sich das mobilisierte Militär und kann sofort mit der Rückeroberung beginnen. Der Krieg gegen Russland wird dann "abgeblasen".

Wie man das dann aber verkaufen will, dass man gegen Russland in den Krieg ziehen wollte, also klar ein Angriffskrieg und Putin dann zu bitten uns gegen den Islam zu helfen fehlt mir noch eine Erklärung. Das es sich bei dem KZV um eine Kriegslist gegen den Islam handelt ist dennoch offenbar so gewollt, denn sonst hätte man es direkt so formuliert und der Islam hätte bereits angegriffen und die Politik wäre längst über alle Berge. Ausserdem kommt es mir inzwischen so vor, dass es jetzt zum endgültigen Finale kommt und alles andere zuvor entweder zum Aufwachen diente oder wie ich in einigen Fällen erlebe zur Sorglosigkeit und bei den Goldbesitzern zu deren Zermürbung.

Den wichtigsten Politikern hat man sicher gesagt, was da kommt. Aber ob sie es verstehen, ist eine andere Frage. Siehe das heute auf der AT-Seite verlinkte Interview mit Bundeskanzler Kern. Das KZV-Dokument musste offenbar raus, da es den ganzen Staatsapparat betrifft und daher kaum geheimzuhalten wäre. Nur der wahre Feind darf nicht genannt werden. Es ist gut möglich, dass das ganze Russland-Theater einen primären Zweck hat: vom Islam als realem Feind abzulenken. Dessen Angriff muss für die Masse überraschend kommen.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE: Ich hoffe wirklich immer noch, dass alles entpuppt sich als völlig übertriebene Geschichte:

Ich habe eben Ihren Islam-Angriff Artikel gelesen und bin mir nicht sicher was ich davon halten soll.

Das ist schon eine grauselige Vorhersage wie der Islamisten-Angriff auf Europa ablaufen wird. Wenn da nur 20% von Realität werden (und vermutlich wird es eher schlimmer) dann wird es echt extrem werden für alle, die es unvorbereitet trifft! Vermutlich werden aber auch die Vorbereiteten von der Wucht der Ereignisse völlig überrascht werden...

Ich möchte langsam aber wirklich wissen ob was passieren wird. Ich denke, irgendetwas wird sicher passieren, denn wenn nur 0,5% der "Flüchtlinge" IS-Kämpfer sind, dann sprechen wir immer noch über gut 8000-10000 "Terroristen" (zum Großteil wohl sogar mit Kampferfahrung) in Deutschland! Wenn man sich überlegt, was 5-10 Mann mit Sturmgewehren schon anrichten können (siehe Nairobi), dann GUTE NACHT!!!!

Sollten es wirklich 5%,10% oder noch mehr sein dann wird es schrecklicher als man sich auch nur vorstellen kann, fürchte ich!

Ist leider nicht übertrieben. Ich erwarte, dass ich beim bald kommenden Briefing wieder höre: es wird grauslicher als ich es beschreibe. Aber wir werden nach grossen Opfern siegen, weil es so geplant ist.WE.

PS: bei diesem Artikel habe ich ordentlich in den "Grausamkeits-Topf" gegriffen, um den Lesern klar zu machen, was bald kommt.

[17:50] Silberfan Zusatz zu meinem Kommentar:

Zu meiner eigenen Frage fällt mir diese Antwort ein:

Die westliche Politik ist damit auf dem Weg zum doppelten Hochverrat:

1. Angriffskrieg gegen Russland vorbereitet und vielleicht sogar angefangen
2. Angriffskrieg durch den Islam zugelassen

In dieser Konstellation kann der neue Kaiser sich mit Russland verbünden und die Besatzer aus Europa scheuchen, die ebenfalls an beiden Kriegen mitgewirkt haben, einmal gegen Russland und einmal mit dem Islam gegen den Rest der Welt mit dem Kalifen Obama und seiner Unterstützerin Clinton an der Spitze. Auch wenn das nicht so läuft, es wird auf jeden Fall sehr spannend!

Wir werden ja sehen, was genau kommt. Das Drehbuch ist auf jeden Fall gefinkelt perfide.WE.

[19:00] Der Stratege zum Hoffer:

Zitat: "Ich hoffe wirklich immer noch, dass alles entpuppt sich als völlig übertriebene Geschichte".

Da gibt es nichts mehr zu hoffen. Es wird tendenziell schlimmer als man denkt. Ich schrieb es bereits vor einigen Tagen; man muss sich überlegen, ob man ein Schaf in der Heilen Welt sein will, oder ein Wolf.
Das Leben des Schafes ist sicher viel bequemer, als das des Wolfs, nur Schafe werden eben gerissen. Jeder muss selbst entscheiden, ob er Schaf oder Wolf sein will.

Wölfe werden nicht gerissen, müssen aber laufen um reissen zu können.

[19:00] Der Pirat: der Artikel trifft wieder den Nagel auf den Kopf!

Grausamkeiten muss man auch so beschreiben, wie sie eben sind: grausam! Da bleibt nicht viel Spielraum, um realistisch zu sein! Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr bzw. noch übertroffen werden, ansonsten sehe ich wenig Chancen, um den Sozialismus aus den Köpfen zu kriegen.
Der alltägliche Wahnsinn mit Behörden, Bürokratie und Besserwissereien der "moralischen" Gutmenschen sind nicht mehr ertragbar. So viel kann man gar nicht mehr trinken! Ich denke, dass es nicht mehr lange dauert!

Mir fehlt nämlich die breite Berichterstattung über die Aufdeckung des europaweiten Pädophilenringes! In fast allen Artikeln war immer der gleiche Text zu lesen! Und es ist ruhig um diese Geschichte geworden.
Es scheint, dass die große Bombe nun zu platzen beginnt!
Die Spannung ist auf jeden Fall enorm!

Ich schätze, in 2 Wochen geht es los.WE.

[20:00] Silberfan zum Strategen 19:00:

Ich verwendete auch immer die brutale Formulierung, weil die Leute sonst gar nicht mehr nachdenken. So müssen sie mit dem schlimmsten rechnen oder uns als Spinner oder Rechtspopulisten ausgrenzen. Aber das ist mir natürlich egal, weil es mir nur darum geht die Leute aufzuwecken. Mit schönen Streichelzooreden fange ich gar nicht erst an, auch bei denen nicht die es nicht hören oder glauben wollen. Wenn das Abschlachten beginnt, werden sie sich an meine Worte erinnern und sich fragen wie ich das wissen konnte. Dank hartgeld und meiner eigenen Wahrnehmung durch Recherche und Drebuchdurchschauen war dies möglich, dem Plagiat hat das sichtlich gestört, obwohl er an der gleichen Quelle direkt gesessen hat und ihm alles über unsere Beiträge erklärt wurde. Nein hoffen oder weglaufen hilft nicht, man muss den Tatsachen ins Auge sehen und sich dagegen positionieren, damit die Hochverräter wissen,  dass wir wissen das sie Beihilfe zum Abschlachten gegeben haben und mit voller Härte bestraft werden müssen, da sie nicht unwissend waren.

Lest auf der Seite Kriege, wie alle Moslems egal welchen Alters aufgerufen werden, uns Kuffar umzubringen. Das kommt bald zu uns, passt auf euch auf.WE.


Neu: 2016-08-23:

[14:30] Silberfan zum WE-Artikel Der Islam ist zum Angriff bereit

Dieser Artikel umfasst sehr gut, was uns bevorsteht. Mich erschreckt er jedoch nicht mehr. Gestern rief mich ein guter Bekannter von einer Versicherung an, den ich schon länger mit Informationen versorge, der mir unbedingt was erzählen musste. Ihm sei eine Kollegin über den Weg gelaufen und musste ihm ganz aufgeregt den Notfallplan der Bundesregierung zeigen, dass man 10 Tage Vorräte anlegen sollte und der Hammer gleich hinterher, es gibt aber schon wieder beruhigende Stimmen (von den Linken und Grünen) dass das nur Panikmache wäre. Wir haben uns dann kurz noch über das mir durch hartgeld bekannte Szenario mit einem sehr blutigen Krieg und das es länger als 10 Tage dauern wird unterhalten und das das notwendig ist, weil sonst keine Bereinigung von allen Dekdanzen usw. funktionieren kann.

Dem stimmte er auch weitestgehend zu, auch wenn das schwer zu begreifen ist, er sagte daraufhin, dass es wirklich so kommen muss, denn ein Zurück der Dekadenzen würde es nie geben, da alle nur rumdisskutieren würden und sich nichts ändert. Das die Schulden immer weiter steigen und nie zurückgezahlt werden können ist ein wichtiger Hauptgrund für das Ende des Systems fügte ich noch hinten dran und riet ihm seinen Kollegen die hartgeldseite zum lesen vorzuschlagen, denn dort steht alles drin und es wird etwas sein, was sich niemand vorstellen kann, da es das schlimmste sein wird, was die Menschheit seit Jahrhunderten je erlebt hat.

Er meint, dann noch, dass die Info der Bundesregierung eine Botschaft beinhaltet worauf ich erwiderte, dass es nun darauf ankommt, wer diese Botschaft versteht, die Masse wird es nicht sein, aber jeder weiß wenn es losgeht das er informiert wurde und sich bei Hunger dann selbst einen Vorwurf machen muss und es schwerer hat durchzukommen. Genauso wird es kommen, der neue WE Artikel sollte eine letzte große Warnung sein. Ich und meine Familie werden jeden Tag nutzen unserer Vorräte aufzustocken und alle weiteren Massnahmen bis zum letzten Tag zu nutzen, einschliesslich die mentale Vorbereitung.

Die Info aus deutschen Sicherheitskreisen auf der Seite Terrorismus und der Aufruf zur Vorratshaltung zeigen, dass es im September losgeht.WE.


Neu: 2016-08-20:

[11:30] Leserzuschrift-DE: Kommentar zu Ihrem Buch "Nach dem Finanzkollaps":

Ich habe mich diese Woche dazu entschlossen Ihr Buch über Amazon zu bestellen und habe es an einem Tag durchgelesen.
Kompliment. Es ist das Beste was ich zu dem Thema Crash, dessen Auslöser und Folgen gelesen habe.

Noch ist das Buch bestellbar, also greift zu!


Neu: 2016-08-01:

[8:30] Der Silberfuchs zu Hartgeld.com vs. Bachheimer.com:

Nach dem gestrigen Anblick von "Was kommen soll" bin ich wieder zur Hartgeldlektüre übergegangen. Solche Selbstdarsteller gibt es hier zum Glück nicht. Herr Bachheimer: Ich hatte Ihnen diese Kritik schon einmal persönlich gesandt. Ohne Reaktion. Noch einmal: Artikel mit fünf Absätzen zu 8...10 Zeilen und dazu passende lange selbstgefällige Kommentare, dazu fehlt mindestens 90% der Leser einfach nur die Zeit, bei mir auch der gute Wille.

Ja, die Selbstdarsteller toben sich dort aus, kaum lesbar. Ich selbst sehe mir am Plagiat eigentlich nur mehr die Community-Seite an, ob schon wieder etwas Böses über mich geschrieben wurde.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Das ist der Unterschied zwischen Original und Plagiat. Beim Plagiat liest man "was kommen soll" - beim Original was kommen wird.

So ist es. Und jetzt die Kaiserhymne!

[10:00] Leserkommentar-DE: Ich habe den Eindruck, dass das Plagiat samt TB den Systemwechsel einfach nicht versteht.

Was kommen soll, so ein Schwachsinn, das ist doch kein Wunschkonzert. Wer auf der richtigen Seite steht gehört zu den Gewinnern, das Plagiat gehört jedenfalls nicht dazu. Ich sag dann mal einfach Danke an das Hertgeldteam.

Die wollen dort den Systemwechel, der notwendig ist, einfach nicht sehen, weil sie sich geistig nicht vom heutigen Sozialismus lösen können. Das Szenario ist bewusst so aufgebaut, dass fast niemand versteht, was passiert und wozu. Ein Beispiel ist die gestrige Türken-Demo. Die haben alle eifrig für ihren Diktator demonstriert, uns haben sie gezeigt, dass sie nicht nach Deutschland und Europa gehören. Uns wurde auch gezeigt, dass diese Frechheit von unserer Politik zugelassen wurde. Perfideste Massenpsychologie.WE.


Neu: 2016-07-30:

[19:20] Leserzuschrift-DE:

Ein großes Dankeschön, dass Sie unermüdlich alles tun, damit wir kritische Leser und Leserinnen uns umfassend informieren können. Obwohl es ja fast egoistisch ist, Ihre Arbeitszeit auch an Wochenenden erwarten zu wollen - es ist halt so, dass ich ohne Ihre Seite nicht den Tag beginnen oder beenden kann. Denn nur hier finde ich ungeschminkte Infos zu Ereignissen in der Welt. Wirklich tolle Arbeit. Bitte weiter so!

An dieser Stelle vielen Dank für all die positiven Rückmeldungen, die wir per mail erhalten haben. Wir wollen unserem Anspruch auch weiterhin gerecht werden.
 

[14:20] Der Silberfuchs:

Aus gegebenem Anlass noch einmal der Hinweis, hartgeld.com ausschließlich über die DNS zu lesen: 213.145.233.31
Auch in Phasen wo Freunde berichteten, dass Hartgeld nicht erreichbar sei, konnte ich so ungestört lesen.

Wer möchte, kann sich die DNS notieren und hartgeld.com auf diese Weise aufrufen.
 

[14:05] Leserzuschrift-DE: 

Ich schreibe heute zum ersten Mal. Schon seit rund 10 Jahren bin ich sozusagen Trittbrettfahrer und profitiere von Ihrer Seite sehr; die informativste und fundierteste Seite, die ich kenne! Bitte weiter so! Man findet einfach alles wichtige zeitnah, kompakt, ehrlich und fundiert!! Danke für Ihren unermüdlichen Aufklärungsdienst!

Besten Dank für Ihr Lob!


Neu: 2016-07-26:

[15:40] Leserzuschrift: Ich denke die Häme Schreiber dürften derzeit die FRESSE halten ...

Es kommen schon noch Häme-Mails herein, aber viel weniger. Die gehen jetzt offenbar zur neuen Konkurrenz. Ein Linguist meint, dass viele der dortigen "Leserkommentare" vom Chef selbst geschrieben werden.

PS: ausserdem wird das Systemwechsel-Szenario jetzt sichtbar.WE.

[16:20] Da mich das Plagiat gerade wüst verunglimpft und mir droht, spielen wir jetzt die Kaiserhymne in der Langversion. Und bitte in doppelter Lautstärke. In etwa 2 Monaten dürfte das unsere offizielle Hymne sein.WE.

[19:30] Nachdem das Plagiat mit massivsten Verleumdungen  nachgelegt hat, wird es wohl juristische Überraschungen geben müssen. Falls sich diese zeitlich nicht mehr ausgehen, gibt es immer noch das Straflager mit der Peitsche. Wir Adeligen werden gerne dabei zusehen. Und jetzt wieder die Kaiserhymne, aber jetzt richtig laut. In vielen Leserzuschriften ist bereits der dringende Ruf nach dem Kaiser.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Hm, das ist ja fast schon Werbung für das Plagiat, selbst ich bin versucht nachzusehen was man dort alles vom Stapel lässt.
Leider habe ich wichtigeres zu tun. Hat sich Herr Bachheimer schon bedankt für die kostenlose Werbung?

Dieser Idiot weiss leider nicht, mit wem er sich einlässt.WE.

[20:40] Leserkommentar-DE:

Das Plagiat muß ja mächtig viel Zeit haben. Ständig HG lesen und drüber schreiben. Dann kann bei seinem eigenen Blogwohl nicht all zu viel zu tun sein. 

Wie wahr, wie wahr!WE.
 

[14:15] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Terror-Schläfer erwachen - Vielen Dank:

Es ist traurig aber wahr. Mit jedem Tag werden es nun mehr Anschläge, Opfer und Verletzte. Die Motiviation der Täter und die Lügen der Politik sind gleich, die Rechtfertigung und wirre Argumentation der Medien sind (noch) verschieden. Bald werden die Anschläge sich in eine lange Liste reihen, wie die vielen Opfer von Individualterror der vergangenen Monate.

Ich hoffe nur, jemand führt genau Buch darüber, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu siehen und die Täter einer gerechten Strafe zuzuführen. Leider wird der Terror nicht als das bezeichnet, was er ist. Er ist Krieg gegen Europa und gegen die gesamte zivilisierte Welt. Wir sollten die Opfer und deren erlittenes Leid nicht vergessen.

Die Volkswut auf die Verantwortlichen wird jetzt mit jedem Anschlag weiter wachsen. Dann kommen die Aufdeckungen und dann wird der islam richtig über uns herfallen. Den Plan dahinter soll niemand sehen. Möglicherweise trinkt sich die Merkel dabei richtig zu Tode.WE.

[15:15] Leserkommentar-AT:
Die Drahtzieher der IS und Terrorverursacher (wer auch immer dahinter steckt) wundern sich höchstwahrscheinlich auch über die Ausreden der Medien. Sie fühlen sich in Ihrem Stolz gekränkt, dass nicht jeder Anschlag ihnen zugeschrieben wird, denn das wollen sie ja. Und dann kommt die schlimme Presse und macht daraus Einzeltäter die Beziehungsprobleme haben, geistig traumatisiert sind usw., daher ein Anschlag auf einen katholische Kirche in dem der Priester geköpft wird. Das war der endgültige Hinweis der Terroristen, nehmt uns ernst ihr Ungläubigen es kann jeden von euch jederzeit erwischen. Wer einen derartigen Anschlag auf einen katholischen Priester noch schön reden will der ist noch Schlimmer wie die Schlächter selbst!

Die Hintermänner sorgen nur dafür, dass über "offiziellen Terror" auch richtig berichtet wird. Der andere Terror und dessen Behandlung ist ihnen wahrscheinlich egal.WE.


Neu: 2016-07-23:

[18:50] Leserzuschrift-DE: Herzlichen Glückwunsch zur Feuertaufe für  R.Z.- Bestanden:

Ich beglückwünsche Sie zu ihrem Neuen Mitarbeiter - ich hatte ja so am Anfang meine Bedenken , weil er noch so Jung ist .
Hab ja schon so manche Firmenübernahme hintenrunterfallen gesehen , bei Generationenübernahme - Bin lang genug im Gewerblichen Handwerk tätig - Musicshop ist nur eine kleine Unterkategorie .

Klasse die Leistung von R.Z - auch speziell jetzt in der letzten Nacht betreffs München .

Ich zolle hiermit meinen Respekt - auch wenn ich Altersgemäss der Vater von R.Z. sein könnte. Macht so weiter - er hat sich Vorzüglich eingearbeitet.

Ja, der Redakteurs-Wechsel  hat unserem Medium sehr gut getan. Das sagen nicht nur meine vE-Quellen sondern auch viele Leser. Was der Plagiator gestern über mich gebracht hat, ist einfach unglaublich. Der diskreditiert sich damit komplett, ausserdem begibt er sich damit in extreme, juristische Gefahr. Wir sind froh, dass wir den Plagiator los sind, denn er hat unser Niveau massiv heruntergezogen.WE.
 

[17:30] Leserzuschrift-DE: Danke!!!

Lieber Herr Eichelburg, danke, danke, danke man kanns nicht oft genug sagen. Ihre Warnungen scheinen nun in der realen Welt in D angekommen zu sein, denn heute bin ich davon überzeugt, dass das der Anfang (mit München) vom Ende ist und habe die Erfahrung gemacht, dass die Schlafschafe endlich aufwachen, sind nunmehr nach etlichen Warnungen recht kleinlaut gewesen. Noch spricht man von AMOKLAUF, bald sicher von TERROR, dann gnade uns Gott.

Ihre Seite wird heute sicher nochmal ein zig-faches an Clicks bekommen. Danke für Ihre unendliche Mühe und Geduld und Warnungen. Wir sind alle hoffentlich gut vorbereitet und können Ihre Adelung mit vollem Herzen genießen, denn die haben Sie sich mehr als redlich verdient!!!!!!!!!

Ich möchte einfach möglichst viele Leben und Vermögen retten. Ihr könnt dann zurückzahlen, indem ihr etwa höhere Funktionen im neuen Staat gegen Adelung übernehmt.WE.


Neu: 2016-07-22:

[16:50] Leserfrage-DE: warum passiert nichts wenn Sie "Neger" oder "Asylneger" schreiben?

Bei uns in Deutschland würde das Maas-Männchen im Dreieck springen, Zeter und Mordio schreien und zensieren sowie drohen wenn nicht schnell genug gelöscht wird.........

Gibts in Österreich kein "Maas-Männchen"? Oder droht man Ihnen doch?

Sicher passiert auch mir manchmal etwas. So gibt es etwa gegen mich derzeit Verleumdungsanzeigen vom Bürgermeister von Winsen und dem früheren Redakteur Straka. Auch gab es eine Verhetzungsanzeige gegen mich in Deutschland. Dann schlage ich meist per E-Mail zurück und und verlinke einige meiner Artikel. Heute habe ich im aktuellen Artikel wieder ausgeteilt. Ja, ich werde die Peitsche einsetzen lassen.WE.

PS: Neger und vermutlich sogar Asylneger wird man auch in Deutschland schreiben können. Es hängt vom Kontext und Richter ab.
 

[15:50] Leserzuschrift: Notfall Web Adresse:

Um Ostern habe ich etwas von einer alternativen Homepage, eine für den Notfall gelesen, falls die HG Seite zusammenbricht, oder etwas anderes passiert. Ich kann die Info, irgendwo in einem Kommentar war es, aber nicht wieder finden. Ich glaube die Adresse stand da auch nicht mal drin. Meine Frage ist also, wie komme ich an die Adresse?

Hier ist sie: http://eichelburg.com/


Neu: 2016-07-21:

[10:45] Der Silberfuchs gratuliert: zum 350 Millionsten Seitenzugriff (ungefähr Mitternacht).

Danke, dass Sie täglich für uns da sind und bleiben Sie gesund und machen Sie hier weiter so!

Vielen Dank für die Erinnerung!


Neu: 2016-07-19:

[13:50] Der Pirat: an die Redaktion:

Zwischendurch sind auch mal ein paar lobende Worte an die Redakteure angebracht, die nun vor der Aufgabe ihres Lebens stehen!
Ich denke, dass die Redaktionszeiten länger werden, da die Tacktung an Geschehnissen deutlich zunimmt!

In diesem Sinne wünsche ich allen genügend Kraft und Gesundheit für die Bewältigung der kommenden Aufgaben. Natürlich möchte ich auch die Co-Kommentatoren und Cartoonisten sowie alle Leser mit einbeziehen.
Bald erleben wir den Systemwechsel und die neuen wohltuenden Monarchien!

Heute war wegen des Terrors in Bayern ein echt brutaler Redaktionstag.WE.


Neu: 2016-07-17:

[8:45] Der Bondaffe zum aktuellen WE-Artikel Entfernt den Islam aus Europa

Wir stehen einem WKIII näher als wir alle denken. Es braucht nur noch die richtigen Auslöser. Aber die werden sowieso von den Hintermännern gesteuert, der Türkeiputsch wäre ebenfalls eine geplante Aktion mit gesteuertem Ausgang.

Das ist die große Show für's Publikum, das ist zum Anheizen der Stimmung in der Bevölkerung bis der Bürgerkrieg beginnt. Die Schuldigen sind da, radikale Moslems und Flüchtlinge. Und die Russen hat man mittlerweile provoziert bis zum Geht-nicht-mehr. Die Russen werden reagieren müssen. Und die Bevölkerung in Europa wird medial/mental in den Ausnahmezustand gesteuert.

Was die Zündung angeht, muß jetzt nur noch das Finanzsystem kollabieren und explodieren. In einschlägigen Vorhersagen geht ein wirtschaftlicher Kollaps dem kriegerischen Treiben voraus. Dieses Finanzsystem kann schon nächste Wöche kollabieren, es fehlt nur noch der Auslöser. Ich denke, wenn das Geldsystem innerhalb ein paar Tagen kollabiert, hat man in der/den darauffolgenden Wochen schon die Gewalt auf den Straßen und den Krieg. Das gehört definitiv zusammen.

Man sollte sich im Klaren sein, daß alles schnell gehen wird. Das wird sich zeitmäßig nicht über ein paar Monate ziehen. Das geht ohne Ansage, die Vorbereitungszeit war eh lange genug. Innerhalb ein paar Wochen und Monaten wird sich die Welt verändern. Die Schafe werden durchdrehen. Das ist Teil des Plans. Ich denke, DAS EREIGNIS steht unmittelbar bevor. Ansonsten steigt die Spannung ins Unermessliche und irgendwann wird sich die extreme, aufgebaute Spannung sowieso in der Bevölkerung entladen.

Es bleibt noch Zeit Vorbereitungen zu treffen. Tritt DAS EREIGNIS ein, gibt es noch ein minimales Zeitfenster um sich in Sicherheit zu bringen.

Ich persönlich glaube nicht, dass es zum Krieg zwischen NATO und Russland kommt. Wegen der Atomwaffen zu gefährlich. Das ist vermutlich nur der Vorwand für russische Enthüllungen über den Westen. Diese sind noch nicht da. Der WK3 ist der mit dem Islam. Erst damit wird man das Finanzsystem kollabieren lassen und den Islam weitgehend vernichten. Denn es soll der neue jüdische Tempel am Tempelberg errichtet werden.WE.

[13:00] Silberfan:
Der Nizza Artikel liest sich auch so, als wären wir kurz vor der Revoultion und Bürgerkrieg, heute sollen in den USA Massenproteste sein, ich kann mir vorstellen, dass das nicht friedlich enden wird. in 12 Tagen sind dann die 3 Kreuzzüge in Kiew, alles passt zeitlich fast zusammen, sehr gut abgestimmt, jetzt noch die Aufdeckungen in den kommenden Tagen und dann beginnt der Islam bei uns seine letzte Schlacht.

Diese Zuschrift ist vom 15.7. Von meinem Artikel gibt es jetzt ein Update, die Bataclan-Aufdeckungen zeigen, dass es bald losgeht.WE.

[15:00] Silberfan zum Update:

Es ist bald soweit! Viele die Ihnen und uns als Übermittler der schlechten Nachrichten, nicht glauben wollten, werden bald ihr böses Erwachen erleben müssen. WE's Update deutet es geradezu an, das es bald beginnen muss. Der Hass und die Wut kann schon in Frankreich nicht mehr gesteigert werden nach dem Terrorakt von Nizza. Deutschlands Schafe schlafen aber immer noch, in meinem Umfeld wird dem Ende des Systems kaum Beachtung gechenkt, zu oft in den letzten Jahren gab es Fehlalarme, jetzt sind sie es Leid sich das anzuhören, es regt sie noch nicht mal auf oder ändert ihren Lebenswandel. Man will nicht lesen was geschrieben steht, da es nicht in den offiziellen Medien erscheint. Die Vertuschungen führen ja auch dazu, dass der Schockmoment bis kurz vor dem entrscheidenden Event "aufgehoben" werden soll. Viel Zeit ist nicht mehr, in 2 Wochen - bis 2 Monaten werden wir die Welt in der wir heute leben (müssen) nicht mehr wieder erkennen, auch wenn man versucht dieser Realität zu entfliehen oder einfach ein Plagiat öffnet um gar nicht erst damit konforntiert zu werden (Scheuklappensyndrom), man kann aber nicht weglaufen, denn es gibt nur diese eine Welt.

Ich schätze dass innerhalb einer Woche jetzt der erzwungene Rücktritt von Merkel und vermutlich auch von Hollande (wegen der Vertuschungen) sowie der Beginn der Aufdeckungen über die Schweinerein der Politik kommen. Dann beginnen bald die harten Zeiten.WE.


Neu: 2016-07-04:

[18:30] Der Pirat zum aktuellen WE-Artikel:

Der Artikel bringt es wunderbar auf den Punkt. Als ich meinen vorherigen Beitrag geschrieben hatte, kannte ich den Inhalt noch nicht. Aber genauso ist es. Die Wut bei der breiten Masse der arbeitenden Bevölkerung kocht. Bei den Rentnern ist es ähnlich. Sie möchten die "Früchte" ihres Arbeitslebens nicht mit den Fremden Teilen. Alle anderen leben vom System. Ich denke, dass die kritische Masse für ein umlenken erreicht ist und der Start bald geschehen sollte.

Seid ganz sicher: an allem, was jetzt kommt, werden Politik und Islam schuld sein. Die Vorbereitungen für die Abrechnung werden jetzt gemacht.WE.


Neu: 2016-07-03:

[14:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel:

Dass die reinigende Abrechnung kommt, bleibt unbestritten, auch wenn wir weder Tag noch Stunde wissen. Politiker und Finanzhaie sind natürlich nicht allein Schuld, denn sie konnten nur so dekadent agieren, weil wir als Masse es zuließen, uns selbst verführen ließen, falschen Göttern huldigten bzw. immer noch huldigen...

Meine erwachsene Tochter mag es nicht hören und meinte mal, wenn es so grausam kommt, dann könne sie sich gleich die Kugel geben.
Darauf brüllte ich sinngemäß: ,,Verdammt noch mal, deine oberschlesische Uroma verlor ihre gesamte Habe, musste mit ihren Kindern in den Westen flüchten, in einem Lager ausharren und dann für Essen und Zimmerchen bei fremden, unfreundlichen Menschen den ganzen Tag arbeiten, dazu die Nachricht, dass der Mann vermisst war... Sie hatte sich tapfer durchgebissen und betend die Hoffnung nicht aufgegeben.
Als die ganze Familie unversehrt nach dem Krieg wieder vereint war, wusste diese, was im Leben wirklich wichtig ist. Wage es ja nicht noch mal zu sagen, dass du je aufgibst...Denke nicht mal dran, sondern denk an deine Vorfahren, sie taten es indirekt auch für dich, sonst es gäbe es dich und mich heute nicht..."

Natürlich ist auch mir etwa mulmig, aber ich sehe ein, dass anders die Menschen nicht mehr auf den geraden Weg kommen... Es schmerzt mich schon, wenn das elfjährige Besucherkind in unserem Garten nicht mal 10 Pflanzen namentlich benennen kann, aber mir ernsthaft was über Co2 und Klimawandel erzählt, weil es dieses in der Schule gelehrt bekam...

Deshalb sagen meine Quellen auch dass viele am Wahnsinn sterben werden. So verweichlicht sind sie alle. Der CO2-Schwindel wird also auch auf den Schulen unterrichtet: ein weiterer Beweis, dass dieses Schulsystem wegkommt - weil es vom Aberglauben befallen ist.WE.
 

[13:40] Silberfan zu gestrigen blauen WE-Kommentar 17:00:

Zum blauen Kommentar von WE "Ich nahm an, dass die Leser einmal wissen wollen, wie die Abrechung mit der heutigen Politik aussehen wird. Ja, das ist der grösste Hochverrat der Politik aller Zeiten. Und ich wollte im letzten Kapitel die Zweifler fragen, warum sie nicht sehen, wozu das alles geschieht.WE.

Der Artikel ist einfach treffend geschrieben. Sie glauben gar nicht, wie schwer es ist die Leute aufzuklären bzw. auf das was im Artikel steht vorzubereiten. Es gibt aber auch positive Reaktionen. Vor 2 Tagen sprach mich eine Bekannte, die ich immer wieder versuche mit wenig Erfolg aufzuklären, vor einem Baumarkt an, dass ich mir Obstbäume kaufen sollte, die jetzt im Angebot wären. Als ich meinte das ich gerade etwas anderes erledigen muss, wurde sie fast ungeduldig und sagte dann, dass man doch in Zukunft etwas zu Essen braucht und die Bäume wirklich günstig sind mit 6 Euro das Stück. Endlich hatte ich sie soweit und konterte erfreut, dass es doch bisher immer so war, dass ich sie aufklären wollte und sie das alles nicht glauben würde, es sei zumindestens für mich ein Zeichen, dass sie es jetzt begriffen hat. Mit einem eher schämenden Gesichtsausdruck lächelte sie mir zu und nickte mit dem Kopf, so als wolle sie sich entschuldigen. Aber das musste sie natürlich nicht, ich habe mich nur gefreut das ich in ihr rationale Denkprozesse in Gang setzten konnte, denn dass Negative wird bei den meisten immer noch verdrängt, weil man es nicht zulassen will und deshalb auch keine Vorbereitungen getroffen werden (müssten).

Das Hauptproblem ist einfach, dass sich fast niemand vorstellen kann, dass die heutige Demokratie verschwinden muss und wird.WE.


Neu: 2016-07-02:

[17:00] Leserzuschrift: Ihr neuester Artikel: Die Abrechnung:

Zwar habe ich Ihnen diesbezüglich schon einmal geschrieben, aber obwohl ich an den Systemwechsel glaube, plätschert alles vor sich hin. Ich stimme Ihnen zu, der dumpfe Groll auf das System ist vorhanden und wächst kontinuierlich. Die vEs haben bekanntlich Zeit, aber irgendwann ist Europa gekippt. Dann wäre es zu spät.

Wann, wann, wann, wann ist es soweit?! Es wären doch schon genug IS-Leute in Europa..
Sie wollen doch auch noch was vom neuen System haben, Herr Eichelburg. Stupsen Sie bitte einmal Ihren Elite-Quellen zwischen die Rippen; weil lauter Warnungen machen unglaubwürdig.

Eins noch: Sie sagen, es gäbe zwei Lager. Ein Lager will den harten und das andere Lager möchte einen sanfteren Wechsel. Dann sollen sie doch den Mittelweg gehen und bald anfangen..

Es gibt natürliche zeitliche Begrenzungen: das Finanzsystem kann jederzeit von selbst zusammenbrechen oder der Terroor kann im grösseren Stil von selbst losgehen. Diese Verschiebungen wegen des Streits bei den Chefs gibt es. Im März bekam ich den Elitenbrief und gesagt, dass es rund um Ostern losgehen soll. Beim Briefing im April wurde dann von der "Verlängerungszeit" gesprochen. Im Mai kam dann die Wahrheit heraus. Im Juni wurde das etwas präzisiert und wer auf welcher Seite ist. Ich nehme an, dass es im September losgeht.WE.

[17:00] Leserkommentar-AT: Gratulation zum Artikel!

Sie, lieber Herr DI Eichelburg, bringen die bizarren Entartungen dieses Landes und über dieses hinaus wie kein zweiter auf den Punkt.
Ich beglückwünsche Sie zu diesem Artikel und hoffe, dass Sie weiterhin diese unverzichtbar gewordene Information anbieten und Ihre Arbeit unbeirrbar fortsetzen.

Zur totalen Umvolkung durch unsere Politiker. Dies ist der größtmögliche Verrat, den man am eigenen Volk begehen kann und dieser Verrat muss in der härtest denkbaren Art und Weise bestraft werden. Es ist ein Genocid, wie ihn die Menschheitsgeschichte in dieser Form noch nie zuvor erlebt hat und ein Landraub an unserer Heimat, heimtückisch und defraudant, als hätte ihn der Teufel persönlich erfunden. Das muss Konsequenzen haben und das sollte wohl jedem denkenden Menschen klar sein, wenn er nicht auch freiwillig untergehen möchte.

Ich nahm an, dass die Leser einmal wissen wollen, wie die Abrechung mit der heutigen Politik aussehen wird. Ja, das ist der grösste Hochverrat der Politik aller Zeiten. Und ich wollte im letzten Kapitel die Zweifler fragen, warum sie nicht sehen, wozu das alles geschieht.WE.


Neu: 2016-06-27:

[17:45] Der Mexikaner zum WE-Artikel Die EU zerfällt

Die absolutistische Demokrattur hat einfach abgeschafft, wie es auch Baron von Handel gestern im Video andeutete.

Anbei ein ebenfalls sehr guter Artikel, welcher die Zerfallstendenz der EU und die letzte Chance der Briten herausarbeitet, dieser zu entfliehen, denn sie haben kaum noch Industrie und mussten daher ihren Finanzsektor China gegenueber oeffnen.

http://www.voltairenet.org/article192536.html

Ich habe im Update wieder einige Methoden der Demokratie-Diskreditierung aufgezeigt. Wer das Endziel nicht kennt, durchblickt es nicht. Ich lasse mit gerne vorwerfen, mit der Demokratie bereits abgeschlossen zu haben. Denn dieses System ist gerade im Untergang.WE.

[19:15] Der Schrauber: Absolutistische Demokrattur trifft wirklich ins Schwarze,

nein, sogar ins Rote, denn die Demokrattur ist rot, tiefrot, sogar infrarot. So stark, daß sie alles verbrennt, was es an Werten gibt. Materielle und Immaterielle Werte, sämtliche Wertschöpfung, aber auch Wertschätzung derselbigen.

Es stimmt: Diese Demokrattur hat komplett abgehaust und kann nur noch absolutistisch auftreten. Dieser Absolutismus ist total, totaler, als man ihn sich jemals vorstellen konnte, die meisten können das auch aktuell noch nicht. Um es zu verdeutlichen, braucht man sich nur die prozentualen Anteile der Mitglieder in den totalitär-sozialistischen Regimen des Ostblockes anzuschauen und dann mit aktuellen Zahlen der BRD zu vergleichen. Man wird feststellen, daß der wirkliche Anteil von Parteimitgliedern in den Bevölkerungen deutlich geringer war, als das heute der Fall ist.

Das liegt daran, daß der öffentliche Dienst samt Staatsapparat im heutigen System derart aufgeblasen und gewuchert ist, daß er alles in den Schatten stellt. Niemals, in keinem System, waren derart viele Behördenapparate installiert und aufgeblasen. Es gibt heute zig Behörden, die es in früheren Zeiten und Systemen niemals gab.

Gleichzeitig gibt es aber eine Gemeinsamkeit: Die durchgängige Besetzung mit Parteibüchern, die auch Gerd Schultze Rhonhof in seinem am Samstag auf der DE-Seite verlinkten Vortrag deutlich beschreibt. Wenn aber die Zahl der staatlichen Apparate derart vergrößere, wie es geschehen ist, vergrößere ich damit automatisch den Anteil der Parteibüchler in der Bevölkerung.

Da ist eben die Unreformierbarkeit dieses System begründet: Die Partei herrscht buchstäblich bis ins WC und niemand läßt sich diesen Parasitenjob nehmen. Gleichzeitig hat man diesen überflüssigen, diversen Behördenapparaten eine exekutive Macht und Verordnungskompetenz verliehen, die es ebenfalls in dieser umfassenden Art niemals vorher
gab: Heute braucht man keine Gesetze, man macht Richtlinien und Verordnungen, die bestenfalls noch von (ebenfalls parteigesteuerten) Gerichten als gesetzeskonform bestätigt werden.

Hier haben wir den Absolutismus dieser Demokrattur: Ein ungeheuerlicher Anteil an Parteigängern wählt sich selber, bläst sich selber auf, verleiht sich immer mehr Macht und Privilegien. Millionen kleiner Schreibtischtäter spucken täglich neue Verordnungen, Dokumentationspflichten und Gängelungen aus, deren Befolgung von den exekutiven Parteigängern durchgesetzt wird.

Unreformierbar, absolutistisch, weil von Mehrheiten gewählt auch demokrattisch, daher völlig in der Sackgasse, man kann es nur noch abreißen. Ich teile die Ansicht H. Eichelburgs über die Demokratie voll und ganz, es funktioniert einfach nicht. Und ja, die Masse ist und bleibt zu blöde und manipulationsanfällig, sachliche Entscheidungen zu durchblicken und auch zu fällen.

Lasst die beim Plagiat weiter an ihren untergehenden Götzen Demokratie glauben.WE.

[20:10] Der Silberfuchs: viel zu lange lese ich hier schon (tgl. 60 min. + x) mit, als dass ich noch jeden Link verfolge...

Aber mit dem Update auf Ihren letzten Artikel haben Sie den Nagel mit anheften plus drei Schläge eingeschlagen! Kompliment.

Lange habe ich überlegt, ob es auch ohne Monarchie und Nachtwächterstaat (oder mit Demokratie und trotzdem schmalen Staat, jedenfalls ohne Renten-, Sozial-, und Krankenversicherung) gehen könnte. Nein. Es geht nicht ohne radikales Ausmisten. Alles Alte muss komplett weg. Es geht einfach nicht anders. Nur auf einem ganz leeren Feld kann man eine neue empfindliche Kulturfrucht begründen.

Insofern habe auch ich abgeschlossen mit dieser Demokratie.

Nur die vom Plagiat glauben noch an die untergehende Demokrattie. Warum weiss ich auch nicht. Als Investor sollte man untergehende Systeme generell aufgeben - wichtigste Regel. Gleich gibt es wieder die Kaiserhymne. Eine Anregung für die Cartoonisten. Aber bitte erst übermorgen zusenden, wenn ich ganztägig Dienst habe.WE.


Neu: 2016-06-26:

[12:45] Leserzuschrift zum WE-Artikel Die EU zerfällt

Danke für diesen guten Bericht und die Ehrlichkeit. Ich sehe dass Sie der Sache ins Auge sehen, so wie Sie ist. Wir können gegen die vE protestieren oder mit spielen mit. Da es sich anfühlt als sei es zum Wohle des Ganzen, spiele ich mit.
Den Sozialismus abschaffen, dies geht nur über die Schiene des Zusammenbruchs und des Chaos. Keine Partei würde für die Abschaffung des Sozialismus eine Mehrheit im Volk finden und wenn sie es von oben herab machen, stehen die Politiker am Ende ohne Posten da.

Also geht es nur so. Und es geht nichts über eine wohlwollende Monarchie. Die wahrscheinlich beste Regierungsform die es gibt.
Lang lebe der Kaiser.

Nachdem immer wieder Leserzuschriften der Art "wir sollen die vE bekämpfen" kommen, habe ich eine solche gebracht und kommentiert. Das wirkliche Übel ist der Sozialismus mit seinen enormen Verwerfungen, das muss jetzt alles weg, wird aber nicht einfach. Die Masse wird ohnehin nicht verstehen, was sie trifft und wer wirklich dahinter ist.WE.


Neu: 2016-05-31:

[10:10] Der Pirat zum neuen WE-Artikel Das unsichtbare Szenario

Der Artikel ist grandios geworden. Jeder sollte nun sehen, dass es nicht irgendwelche Pläne für die Zukunft gibt, sondern den einen Plan! Dafür wird alles gemacht, was notwendig ist! Diskussionen über mögliche Szenarien in der Zukunft kann man sich schenken. Wer nicht versteht, dass epochale Systemumbrüche gewalttätig geschehen müssen, ignoriert die Geschichte. Bitte kein Beispiel mit der DDR! Nur das Gefühl in Lebensgefahr oder absolute Hilflosigkeit zu geraten, wird die Gehirne läutern und frei für Neues machen.

Ich wollte einmal zusammenstellen, was für diesen Plan alles gemacht wurde. Praktisch alles, was wir derzeit sehen, trotzdem unsichtbar. Der Sozialismus muss aus uns herausgebrannt werden.WE.

[10:15] Silberfan:
Sehr gelungener Artikel, der nur von uns verstanden wird. Die Gegenseite unterstellt WE also eine Aussicht auf Adelung für seinen Job.
Wenn das so wäre, würde mich interessieren, was uns Team-Schreiber angeboten wird. Aber wir sind wahrscheinlich für die nur dumme Eichelburg-Jünger, die eh von nix ne Ahnung haben und nur nach WE's Mund reden. So wie ich das Systemabbruchtheater wahrgenommen habe, brauchte ich Herrn Eichelburg nicht um das zu begreifen. Seit 2013 kann es jeder sehen, wenn er will, doch das fällt einigen offensichtlich schwer, so schwer, dass sie hartgeld.com den Rücken kehren. Die Härte des Systemumbruchs ist es was man sich vorstellen und aushalten muss. Das vielseitige Theater drumherum ist echt genial, denn das erklärt auch, warum es so wenige verstehen, denn würden sie es wären sie frei von ihren Ängsten und Sünden und selbstverständlich auch von ihrer Gehirnwäsche. Der Zyklus ist einfach zu Groß um es jeden begrefilich zu machen, sie denken nicht in Systemen sondern in Schubladen, das den Blick fürs wesentliche versperren lässt. Insofern ist dieser Artikel für den einen oder anderen ggf. noch Augenöffnend. Und jetzt bitte die Kaiserhymne!

Die Kaiserhymne gibt es jetzt auf de Seite Hymnen.


Neu: 2016-05-17:

[13:00] Der Pirat zum Update des WE-Artikels Der neue österreichische Bundeskanzler

Das war ein hervorragendes Update!

Wir sind definitiv im Finale! Es wird uns gezeigt, welch ein Hühnerhaufen uns regiert. Die Wahl des österreichischen BP dient eindeutig der politischen Diskreditierung. Der Hofer wird klar das Rennen machen, da dadurch die Koalition mit dem neuen Kanzler in eine dicke Krise stürzt! Man wird nach Neuwahlen schreien, was aber von den Regierenden verhindert wird. Der neue Kanzler bekommt kein Kabinett zusammen.
Genau in dieses Vakuum muß der Terror einsetzen, damit die Unfähigkeit, das Volk zu schützen, offensichtlich wird!

Diese Woche sollte es auch in Deutschland los gehen, dass die ersten Köpfe rollen! Würde dann auch die deutsche Regierung in eine große Krise stürzen. In beiden Ländern hätte man dann ein Machtvakuum! Perfekter Zeitpunkt!

Der Merkel-Kopf sollte einmal rollen, das soll der Wendepunkt sein.WE.

PS: nachdem einige interessante Artikel hereingekommen sind, wollte ich einmal zeigen, wie diese Willkommenskultur wirklich erzeugt wurden.


Neu: 2016-05-13:

[14:00] Leserzuschrift-DE in Hymnen und Musik:

Die Hymnen und Musik sind nun ausnahmslos bei mir in mp3 sicher gestellt. In meinen Stick geladen und Einsatzbereit im Autoradio.

Jeder Muselmusik-Dröhner-Döhner-Autofahrer welcher mit größter Überheblichkeit durch geöffnete Autoscheiben seinen Migrationshintergrund mit seiner Salam-Aleikum-Musik die deutsche Atmosphäre pentriert kann mit einem augenblicklichen Gegenschlag in Form von basslastiger KAISER-HYMNEN erwarten.

Die Blicke der Passanten welche seit Jahrzehnten durch rücksichtslose Muselmusik-Spieler aus deren Autos belästigt werden sollen mein "seelisches Gold" sein.

Vielleicht hilft es was. Nachdem gestern diese Leseranregung gekommen ist, haben wir sie gleich implementiert. Jeder Leser, wenn er Bedarf nach dem Abspielen dieser Hymnen hat, die neue Seite aufschalten. Man kann sich diese Videos natürlich auch als Video oder MP3 runterladen.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE: Vertreibung der Pigmentierten:

Am Mittwoch hatten wir einen unserer wöchentlichen Stammtische "Aufrechte Deutsche". Im Radio dudelte irgendwas schmalziges aus dem Radio. Einer unserer Stammtischler hatte aber seinen eigenen "Dudelsack" in Form eines kleinen, würfelförmigen Mp3 -Players dabei und begann diesen zu spielen. Zunächst etwas leise, da wir aber Zuspruch von den Nachbartischen erhielten, traute er sich das dann auch lauter: Zunächst begann es mit dem Radetzky-Marsch und später dann auch die Kaiser-Hymne, die dann sehr laut. Um uns herum klatschte man einhellig; nur drei pigmentierte verließen schleunigst das Lokal. Machen wir jetzt öfter!

Gut, dass die Kaiserhymne schon Beifall bekommt.


Neu: 2016-05-06:

[8:30] Leserzuschrift-AT zu Cartoon Mode im Kaiserreich und in der Demokratie:

Herzlichste Gratulation zum neuen heutigen Cartoon der Silberrakete: Bessere Zeiten voraus - hoffentlich bald! Die Mode im Kaiserreich und in der Demokratie: Man sieht sehr deutlich das Gemerkel stellt ihren "Mann" mit Männergewand. Wie verrückt und total verkehrt doch unsere gegenwärtige Welt noch ist.- Hoffentlich nicht mehr lange.

Dass sich die Merkel so anzieht, halte ich inzwischen auch nicht mehr für einen Zufall. Auch bei der Bekleidung dürfte es zurück zu den alten Traditionen gehen.WE.


Neu: 2016-05-04:

[15:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel: Die Revolution wird vorbereitet

Da in meiner Wahrnehmung schon einige Passagen aus dem alten Drehbuch des Abbruchs des Sozialismus übernommen wurden, siehe Faymanns Auftritt am 1.Mai als Kopie von Erich Honecker, schließt sich für mich der Kreis, was Sie immer sagen: Der Rachemob wird gnadenlos sein.

Warum? 1989 lief das Ganze relativ friedlich ab, es kam zu keinem Gebrauch von Schusswaffen. (Die Polizisten bei den eskalierenden Demos in Dresden waren unbewaffnet. Nur paar Stasileute hatten Makarows dabei. Wir haben uns damals einen Vopo rausgegriffen. Sofort war ein ziviler Stasi mit Makarow zur Stelle, und wir gaben den Vopo sofort wieder frei...)

Was aber diesmal dazukommt, ist die Komponente des Terrors durch debile Musels, die sich mangels Perspektivlosigkeit wegbeamen wollen, es aber nicht dürfen. Außer als Selbsmordattentäter. Der Islam gibt ihnen dann die Möglichkeit dazu. Sowas ist pervers, aber gut für den Genpool der Menschheit. Der wird dadurch bereinigt.

Deswegen teile ich auch Ihre Meinung, daß dann alles sehr schnell gehen wird, wobei wir Affen und Wüstenratten nicht unterschätzen sollten. Putins Kämpfer noch dazu, dann sind die schnell um, siehe Syrien. Jedenfalls werden die Schlafschafe wirklich erst aufwachen und zurückschlagen, wenn sie ein Zeichen gesetzt bekommen. Nämlich durch Terror, der ihre Pfründe gefährdet.

Und wenn das eintritt, drehen die als Mob vollkommen durch, oder verfallen dem Wahnsinn. Zum Glück gibts Hartgeld. Danke an Sie und Ihre Mitarbeiter. Ich bin kein Gutmensch mehr und bin stolz darauf! Jetzt die Kaiserhymne...

Kaiserhymne, bittesehr: Gott Erhalte. Die Systemwechsel um 1989 waren keine richtigen Systemwechsel, da nur der Kommunismus entfernt wurde, aber die übergrossen Staaten grossteils erhalten blieben. Diesesmal wird es radikal anders. Da wird der heutige Staat um 90% oder mehr reduziert und aller Sozialismus ausgerottet.WE.


Neu: 2016-05-03:

[15:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel: Die Revolution wird vorbereitet

So ist es gut!! So muß es kommen, nicht so wie Bracken es schreibt (Islam übernimmt die Macht). Ich war schon ganz deprimiert vom Bracken Interview.

Nun der Tag heute ist wieder gerettet, danke! Lasst die "Show" endlich beginnen!! Die Warterei ist ätzend...

Bracken ist ein Ex-Offizier, er beschreibt sehr gut, was da militärisch von den Moslems vorbereitet wurde. Der Makow-Artikel auf Multikulti zeigt auch welche politischen Methoden da eingesetzt werden. Aber beide kennen das Endziel nicht: politischer Systemwechsel. Diesen kann sich offenbar niemand vorstellen.WE.

[15:15] Leserkommentar:
Herr Eichelburg, Sie schreiben: "Die neuen Staaten werden massiv kleiner sein und anders aussehen".
Wie ist das zu verstehen? Das neue Deutschland soll doch größer werden (deutsche Schweiz, NL, Teil BE, Teil AT, ehemals Teile Preußens/Schlesiens, Elsass?, Sudetenland...?)
Das fragen sich bestimmt viele HG-Leser.

Gross und klein bedeutet hier den Staatsanteil an der Wirtschaft. Dieser wird dramatisch reduziert. Ich glaube nicht, dass der Elsass oder Schlesien dazukommen.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE zu Schlesien:

Meine Mama ist 1945 aus Schlesien als Kind vor der Front geflüchtet, die Familie meines Papas wurde 1945 aus dem schönen Riesengebirge vertrieben. Diese Gebiete kommen vielleicht von selber wieder zurück, aber hoffen sollte man darauf nicht. In Schlesien wurden ab 1945 vertriebene Polen aus der Ostukraine und im Sudetenland Tschechen einquartiert. Beide Ethnien haben bis heute Angst, wieder aus den von Deutschen gebauten Häusern vertrieben zu werden.

Das hat man schon vor 40 Jahren in Schlesien sehen können, die Polen sind dort nie heimisch geworden. In alten Polen-Gebieten hingegen, alles schön gepflegt und in einfacher Weise gut. In Tschechien ist es nicht anders. Unter einem guten Herrscher wird sich sowas sicher von selber regeln, welcher Landstrich zu welchem Haus gehören will.

Im Übrigen möchte ich meinen Dank an WE und RZ ausprechen. In dieser Konstellation finde ich Hartgeld besser. Rz ist eine echte Bereicherung.
Und TB kann sich jetzt auf seiner eigenen Seite austoben. TB's Fans von hier sind jetzt auch bei ihm. Das tut gut.
Gelegentlich lese ich auch bei TB, aber die wirklichen Informationen gibts halt nur beim ORIGINAL. Kurz gehaltene, informative Kommentare, leserlich und ohne Rechtschreib- oder Schusselfehler, so ist es recht. Auf Luftpumpen kann ich gut verzichten.

Ausgeschlossen ist nichts, aber ich denke nicht, dass es grössere Umsiedlungsaktionen geben wird. Für die slawischen Völker und Ungarn gibt es das Ost-Kaiserreich. Man möchte eigentlich möglichst ethnisch homogene Reiche schaffen, das hat man aus der früheren Donaumonarchie gelernt.

Ja, TBs Tippfehler, vergessene Links und Diskussionen sind jetzt endlich bei ihm.WE.

[20:00] Der Mexikaner: Umsiedlungsaktionen machen keinen Sinn und bringen nur noch mehr boeses Blut.

Das ganze Leben wird sich auf mind. eine Generation eher regional abspielen, Besitzende Staende ausgenommen.

Viel wichtiger als die Zugehoerigkeit zu welchem Kaiserreich ist die Faehigkeit der Fuersten vor Ort, alles unter Kontrolle zu halten und die Leute satt zu bekommen. Das geht in kleinen Einheiten viel besser als unter gelenktem Zentralismus.

HG ist ohne Labertaschen eine angenehme Sache.

Da ich nicht zum innersten Kreis der vE gehöre, sagt man mir nicht alles.WE.


Neu: 2016-04-29:

[16:00] Leserzuschrift-DE: Ihre Intenetseite:

Seit einigen Monaten bin auch ich intensiver Hartgeld-Leser und möchte Ihnen hiermit meinen allerhöchsten Respekt für Ihre Aufklärungsarbeit aussprechen. Durch Zufall bin ich seinerzeit auf Ihre Seite gestoßen und in Anbetracht der Tatsache, dass ich seit langer Zeit bei den öffentlichen Medien das Gefühl hatte, dass in der inhaltlichen Berichtserstattung zu viele Widersprüche auftraten, sah ich mich gezwungen im Internet nach der Wahrheit zu suchen.

Wie viele Menschen - nicht nur in Deutschland – habe auch ich das ungute Gefühl, mit dieser Welt stimmt etwas nicht.
Länder mit wundervollen Kulturen (Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Deutschland usw.) werden systematisch mit Migranten geflutet, um die eigene Bevölkerung auszutauschen. Absurderweise alles auf Kosten der eigenen Bürger. Ich bin davon überzeugt, dass nicht nur die meisten Politiker Teil dieses sadistischen Spiels sind, sondern auch Teile der Exe- und Judikative sowie Kirchen, Konzerne und jeder, der von diesem System profitiert.

Aufgrund meiner Recherchen und dem daraus gewonnenem Wissen habe ich bei Freunden, Bekannten und Familie Aufklärungsarbeit zu leisten versucht und dabei Ihre Seite, ET, Kopp etc. empfohlen. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass jede mögliche Spezies dabei war – von den absolut Gehirngewaschenen bis zum neugierigen selbständigem Denker. Vermutlich ist es vielen Menschen auch zu viel an Informationen. Denn - wer glaubt, in einer modernen Welt zu leben, dem kann man schwerlich das perfide Spiel eines Herrn Soros oder den Hintergrund der Bilderberger-Konferenz erklären. Ich glaube, eine große Anzahl Menschen muss es erst am eigenen Leib spüren, bevor das Kleinhirn wieder mit dem Großhirn synchron arbeitet.

Ich möchte nicht in einer Welt leben, in dem der Islam das christliche Abendland und die vielen europäischen Kulturen zerstört und Politiker die Bürger aussaugen, überwachen und verfolgen lassen.
Ich hoffe sehr, dass mit dem angekündigten Kaiser auch wieder Werte wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Fleiß und Höflichkeit, was man zumindest selbst in der eigenen Kindheit von den Eltern mitbekommen hat, zurückkehren.

Denn eines ist doch sehr offensichtlich – wird nicht schnellstmöglich der Gehirnwäsche, insbesondere bei den nachfolgenden Generationen, Einhalt geboten, wird später nicht mehr viel zu retten sein.

Das sadistische Spiel, wie Sie es beschreiben, soll so aussehen. Einige Politiker und Funktionseliten werden dazu erpresst oder gekauft, beim Grossteil reicht die jahrzehntelange Gehirnwäsche. Nach Terror und Crash im neuen Kaiserreich wird alles komplett umgedreht, wer heute oben ist, wird entfernt. Ja, alle Werte, die Sie ansprechen, kommen unter dem Kaiser wieder. Ich habe gestern auf der Seite Kriege ein Video verlinkt, in dem etwa die tanzenden Homos zu sehen sind. So weit haben es unsere Demokratten gebracht. Die perverse Dekadenz und die Huldigung des Islam regieren derzeit noch.

PS: da mag es Leute geben, die glauben, dass Goldstandard, Nachtwächterstaat und Demokratie zusammenpassen. Das geht nicht.WE.


Neu: 2016-04-26:

[14:50] Leserzuschrift-AT zu "steirische Urlaute" am TB-Blog:

Mit seinem neuen Blog "Out of the box" hat TB wohl "die Büchse der Pandora" geöffnet. Grämen Sie sich nicht über seine wahrheitsflexiblen Behauptungen und über ein paar wenige Überläufer.

Für hartgeld.com inklusive neuem Redakteur bietet sich jetzt eine gute Chance, Profil zu zeigen und noch bessere Qualität zu liefern. Lassen Sie jetzt doch die Fäkal-Poeten und Pöbel-Schreier ruhig zu TB abwandern. Konzentrieren Sie sich weiterhin auf sachliche, korrekte und nützliche Informationen. Die Leser und nicht zuletzt die vE werden diesen neuen, "veredelten" Stil zu schätzen wissen. Bieten Sie ein seriöses, niveauvolles Medium und lassen sie die "Wirtshausraufer" ruhig bei TB abarbeiten. Sie brauchen überhaupt nichts mehr zu "beweisen".

Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Kaiser so etwas sicher wohlwollend zur Kenntnis nimmt. Sie als Adeliger haben es ja nicht nötig als Marktschreier aufzutreten, sondern können sich in vornehmer Gelassenheit auf wichtigere Themen konzentrieren.

In großer Dankbarkeit für alles, was Sie bisher für die Menschen in diesen finsteren Zeiten getan haben.

Der Ausdruck "steirische Urlaute" stammt vom Briefer. Ja, wir wollen mit Qualität punkten. TB hat jetzt seine eigene Bühne und sein eigenes Publikum.WE.

[15:15] Weiterer Leserkommentar-DE:

Mit was für Fachausdrücken dort gearbeitet wird: Gehirnakrobaten, Schizophrenie, parasitäre Schleimbeutel, nachträgliche Hinrichtung TB's, her mit Faustrecht, Morgenlatte - ich war ordentlich erschüttert und erschrocken.  Und man kann sich dann auch zusammenreimen, warum da eine Trennung vollzogen wurde. Und so wie ich denken mit Sicherheit die meisten Leser. Mein Niveau ist das garantiert nicht. Mit solch einem kindischen Benehmen toppt die neue Konkurrenz noch die jetzige politische Klasse.

Bei HG hat sich die Spreu vom Weizen getrennt. TB hat die Spreu übernommen.

Der Weizen bleibt bei uns und wird noch verbessert.WE.

[15:50] Leserkommentar-CH:
Machen Sie bitte weiter so mit Ihrem neuen Redakteur. Meine Gutsprache für ihn beruht nicht nur darauf, dass er das gleiche Kürzel hat wie ich, sondern auch auf seinem distinguierten und klaren Schreibstil. Da haben Sie sich ein Juwel an Deck geholt.

[19:00] Leserkommentar-DE: Neuer Blog von Hrn. Bachheimer:

Da haben sich ein paar Ihrer Kontributoren auf die Webseite von Hrn. Bachheimer "verirrt". Unter anderem Der SUV-Fahrer, Der Widerstandskämpfer (jetzt Der Goldguerilla), Der Zyniker (jetzt Der Realist) und Mephisto. Beim Zyniker war ich sehr skeptisch, auf welcher Seite dieser steht bzw. welche Gesinnung dieser (als Unternehmer und Arbeitgeber gegenüber (älteren) Arbeitnehmern) hat.

Aber Veränderung tun auch gut und so wird auch Ihre Seite qualitativ besser. Weiterhin viel Erfolg. Ich bleibe auf Ihrer Seite...

Hr. Bachheimer ist jetzt am Ziel seiner Träume. Endlich kann er seine Leser so bedienen, wie er will und ohne dass ihm ein böser Cheffe was runterlöscht. Sein eigener Blog ist auch viel billiger als der Kauf von Hartgeld.com, den er beabsichtigte. Eine absolute Win-Win-Situation für ihn. Dass einige Kontributoren, darin die genannten, verirrten Millionäre abgesprungen sind, ist zu verschmerzen. Dass TB eine fast 1:1-Kopie von Hartgeld.com macht, hätte ich aber nicht erwartet.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: Zu Hrn. Bachheimers Blog:

Eine Kopie ist und bleibt eine Kopie und wird niemals an das Original heranreichen. Egal was man auch unternimmt, es wird einfach immer eine Kopie bleiben.

Mehr noch, mit den Geheimen Informanten im Hintergrund wie WE, kann TB nicht dienen, daher bleibe ich dem Original treu. Oder würdet Ihr "nachgemachte Bremsen" in eure Wagen einbauen lassen? Gelle ich auch nicht

Ich spiele bereits wieder die Kaiserhymne. Das ist die Zukunft, nicht der Sozialismus, oder Kopien.WE.


Neu: 2016-04-22:

[14:50] Silberfan zum neuen Artikel von WE und seinen Eliten Quellen:

Vielen Dank für die Informationen, die uns weiterhelfen sollten. Zu den Hinweisen im Artikel, mir sind keine Freimaurer Daten bekannt, dass heißt suchen, auch über die Kabbala ist wenig bekannt, also reichtlich Nachholbedarf. Ob Wolfgang Eggert etwas davon weiß kann angenommen werden, meines Wissens ist er kein Artikel-Schreiber für hartgeld.com, vielleicht hat jemand Kontakte zu ihm?

Vorschläge/Gedanken zum Leitfaden für hartgeld.com für die harten Zeiten:

Cheffe sollte sich ein Prepaid-Handy besorgen, also ein einfaches Handy für 20-40 Euro, mit hoher Akkulaufzeit z.B. Samsung E1200i oder Nokia 225 (sind keine Smartphones!). Die Nummer sollten nur ausgewählte HG-Leser, also wahrscheinlich die Kernleser und die Eliten-Quellen erhalten, also ein rotes Telefon sozusagen. Telefonnummer also nur per Mail an diesen Personenkreis versenden mit Geheimhaltungsklausel, die eine Weiterverbreitung untersagt. Die Telefonnummer darf nur im Notfall verwendet werden, nicht bei Belanglosigkeiten.

Es gibt bereits eine Notfallinternetseite, Cheffe hatte sie hier vor kurzen bekannt gegeben, diese sollte sich jeder unter die Favoriten speichern. Dort könnten kurze Informationen veröffentlicht werden, wenn hartgeld.com wegen Überlastung nicht mehr oder nur schwer zugänglich ist.

Es wurde mir im Briefing empfohlen, auch das Telefon abzuschalten, sobald der Terror beginnt. Man erwartet unzählige Hilferufe an mich. Ein Prepaid-Handy gibt es auch. Man will unbedingt, dass ich diese Zeit bis zur Kaiserkrönung durcharbeite und es auch durchhalte. Meine Adelung soll durch den Kaiser persönlich erfolgen und nicht durch einen Fürsten. Danach hat man offenbar eine weitere Aufgabe für mich.

PS: zu Kabbala und Freimaurer-Zahlen ist einiges hereingekommen, ich muss es erst sichten.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
Der neue Artikel hat's geballt in sich! Folgende zwei Ereignisse sollen (lt.älteren Artikeln) in dieser Reihenfolge vor dem Terror passieren: Merkelflucht und Russlandarchive werden geöffnet. Von daher denke ich nicht dass es gleich nächste Woche losgeht, aber wer weiß?

Putins Archive sind bereits geöffnet, es wurde aber noch nichts daraus publiziert. Sobald das beginnt, rechne ich mit 7..10 Tagen bis zum Terror.WE.

[18:45] Der Stratege: Ihre Adelung:

Ich denke, man wird Sie wohl nicht nur zum Freiherrn ernennen, das sind Sie genau genommen ja bereits, dürfen den Titel in Österreich nur nicht führen. In DE würden Sie diesen wohl heute schon problemlos zurück erhalten. Ich denke viel mehr, der Kaiser wird Sie zum Grafen ernennen, wenn nicht gar zum Fürsten. Bei Bismarck erfolgte damals ähnliches. Die Aichelburgs (richtig geschrieben?) stammen ja aus Kärnten (laut Internet), es würde mich nicht wundern, wenn Sie als Fürst Eichelburg über Kärnten dort aufräumen sollen.

Den Titel, den ich bekomme, hat man mir wieder nicht gesagt. Aber, dass ich vom Kaiser persönlich geadelt werden soll und das sollen nicht so viele sein. Ja, einer meiner Vorfahren war ein Freiherr von Eichelburg.WE.

PS: ich habe die Zuschriften zu Freimaurer-Daten und Kabbala inzwischen ausgewertet, es kommt im Update morgen. Vermutliches Terror-Start-Datum zwischen 1. und 13. Mail.


Neu: 2016-04-17:

[17:10] Der Pirat zum Update von Politische Kadaver

Die kleine, aber feine Erweiterung des Updates trifft es auf den Punkt. Ergänzend möchte ich noch anfügen, dass es noch mehr Tote in der anschließenden Depression geben wird. Ob die Moslems soviele Tote zustande bringen sei mal dahingestellt, aber danach startet das größte "Euthanasieprogramm", das die Welt je gesehen hat! So hart und traurig es klingen mag, aber nur die Starken und Vorbereiteten werden überleben.
Man muß sich nur durch den Kopf gehen lassen, wieviele Menschen in Altenheimen leben oder mit Hilfe aufwendiger medizinischer Massnahmen am Leben erhalten werden. Da wird es in der Depression kein Geld für geben. Zudem kommt der Hunger! Und der Beginn rückt immer näher...

Ja, das wird der wirkliche Killer sein. Schuld daran werden der Islam und unsere Politik sein.WE.

PS: der Anlass für dieses Update waren die tanzenden Moslems in Brüssel nach dem Anschlag. Es wird wirklich grauslicher, als wir es uns vorstellen können.
 

[17:00] Der Bondaffe: Geburtstagsgrüsse:

Die Zeit "verfliegt in rasender Geschwindigkeit" und ehe man es sich versieht ist schon wieder ein Jahr herum. Auf diesem Weg darf ich Ihnen nachträglich zum Geburtstag gratulieren. Bleiben Sie Ihren Lieben, der HG-Gemeinde und mir in diesen schwierigen Zeiten weiter gesund, daß ist das Wichtigste. Für viele sind Sie der Hoffnungsstrahl in der gefährlichen Brandung die sich Realität nennt. Mögen noch viele Aufwachende hinzukommen, denen Sie auf diese Art und Weise helfen können. Sie haben uns allen in einem Ausmaß geholfen, ich kann das schwer in Worte fassen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und viel Freude um Ihr Lebenswerk in dieser Form weiterführen zu können. Danke für alles, Sie sind ein wertvoller Mensch.

PS: Ich hoffe nächste Woche wieder den einen oder anderen Artikel schreiben zu können. Auf diesem Wege danke für die Verlinkungen in der Vergangenheit.

Der Bondaffe ist derzeit beruflich stark belastet, kann daher kaum schreiben.

Leserkommentar-DE: Glückwunsch zum Geburtstag:

Ihre Leistung für uns Eingeweihte, die Sie in den letzten Jahren erbracht haben, ist einfach großartig und spektakulär zugleich. Ohne Pause, ohne sich von Kritikern beirren zu lassen, immer geradeaus Ihre Denkweise zu veröffentlichen zeugt von großer Standhaftigkeit, Mut und der Fähigkeit, die Geschehnisse mit etwas Hintergrundwissen geschickt zu verknüpfen. Was Sie unternehmen, ist ein großer Verdienst an Volk und Vaterland! Dafür meinen allergrößten Respekt.

Ich hoffe, Sie bleiben der treuen Gemeinde noch lange Zeit als Analytiker und Vordenker erhalten, auch wenn in einem Jahr die magische 65 winkt
und eigentlich der obligatorische Ruhestand in greifbarer Nähe scheint.

Viel Schaffenskraft für das nächste Jahr und feiern Sie ein wenig mit Ihrer Familie.

Es sind insgesamt etwa 35 Gratulationen eingegangen.WE.


Neu: 2016-04-16:

[20:15] Leserzuschrift-AT: HAPPY BIRTHDAY!!!

Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute zu Ihrem heutigen 64. Geburtstag.

Mögen Sie das kommende Goldene Zeitalter in bester Gesundheit und Lebensfreude noch jahrzehntelang genießen dürfen. Ohne Sie und Ihren beispiellosen Einsatz für Wahrheit und Realitätserkennung würden zigtausende Menschen vermutlich im Regen stehen bleiben müssen. Auch ich habe damals auf Ihre Warnungen und Erklärungen noch rechtzeitig reagieren können, - trotz jahrzehntelanger links-grün-versiffter Gehirnwäsche (ich bin gerade während meines damaligen Studiums in die falschen Kreise geraten, konnte mich aber mit geistigem Gewalteinsatz davon lösen). Ich danke Ihnen, weil Sie mir wieder Hoffnung gegeben haben, dass auf diesem abgewirtschafteten und abgesandelten Planeten wieder etwas Positives weitergehen kann. Sie haben das Handwerkszeug, die geistige Rüstung und tausende wertvolle Tipps geliefert, wie wir schlechte Zeiten hoffentlich unbeschadet überstehen können.

Der künftige Kaiser sollte Sie nicht nur wieder mit der Ihnen zustehenden Baronie belohnen, sondern gleich mit einer Grafschaft. Es gibt wohl kaum jemand, der mehr für die kommende Monarchie geleistet hat als Sie. Vor allem auch, weil es Ihnen gelungen ist, den Menschen trotz der zur Zeit wirklich grauslichen Aussichten neue Zuversicht und den Willen zum produktiven Weitermachen zu geben.
Feiern Sie Ihren Ehrentag gebührend und stilvoll. Hunderttausende werden heute wohlwollend und dankbar an Sie denken!

Vielen Dank für die zahlreichen Gratulationen. Diese Zuschrift bringe ich stellvertretend für alle Zuschriften. Ob es mit dem Grafen etwas wird, wird der kommende Kaiser entscheiden. Ich rette gerne Leben und Vermögen. Ich war heute abend im Hyatt in Wien mit meiner Ehefrau zum Geburtstagsessen.WE.


Neu: 2016-04-15:

[14:30] Leserkommentar-DE zum aktuellen Update des WE-Artikels Politische Kadaver

Nur mehr Sicherheit wird zählen, diese werden uns die neuen Monarchien garantieren. Plus keine Dekadenz, niedrige Steuern, wenig Bürokratie, persönliche und wirtschaftliche Freiheit, gutes Gold/Silbergeld mit innerem Wert und bald wieder Wirtschaftswachstum. Für ewig. Also das totale Gegenteil von Heute.

Die letzten Sätze des Updates sprechen mir aus der Seele!
Heute hatte ich wieder Stress mit dem FA. Wann werden wir diese Räuberbande endlich stellen können? Mittlerweile habe ich alle Sachbearbeiter, die mich schikanieren auf meine Ver-haftungsliste gesetzt. Ich weiß noch nicht, ob ich denen sagen soll, was demnächst passiert. Diese Ohnmacht gegenüber den Behörden muss bald ein Ende haben.

Bald werden wir statt Steuersklaven wieder freie Bürger sein.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Bemerkung zum 2. Update:

Zu Ihrem 2.Update will ich nur soviel sagen, dass Sie es sehr gut beschrieben haben was da auf uns zurollt. Für jeden neuen HG-Leser der die Seite noch nicht kennt und diesen Artikel liest, müssten die Taten der Muslime die Sie im Artikel beschreiben mehr als Verständlich und Nachvollziehbar sein. Wer das bis dahin nicht verstanden hat, dem Gnade Gott.

Mir ist allerdings noch unklar wann Putin die Archive gegen unsere politische Führung öffnen wird. Er hält sich noch ziemlich zurück mit den Enthüllungen was wiederum auf einen größeren zeitlichen Abstand hindeutet. Allerdings könnte das ganze wie Sie schon immer schrieben mit einem unerwarteten Terroranschlag schlagartig ändern.

Ich erwarte die Enthüllungen aus Putins Archiven auch jeden Tag. Da gibt es sicher einen fixen Zeitplan, in dem steht, was an welchem Tag passieren soll. Da arbeitet ein riesiger Apparat, da ist keine zeitliche Flexibilität mehr drinnen.WE.


Neu: 2016-04-12:

[17:15] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Politische Kadaver, Update 1

Der Türke, der hier auf HG mitliest stellt ein gewagtes Vorhaben auf.
Zitat: "Ich selbst und viele andere Türken werden uns gegen die Kameltreiber stellen und bei der Vertreibung mithelfen. Ich selbst werde meinen Lebensabend in der Heimat verbringen."

Ich würde seine Überlebenschance bei kleiner 10% schätzen. Es tut mir leid, aber die Lage dürfte hier so angespannt sein, dass der Deutsche kaum einen Unterschied sehen wird. Zudem dürfte sich die Wut von einigen Jahren entladen. Ich habe türkischen Nachbarn, die scheinen recht freundlich zu sein. Aber nachdem, was hier auf HG gelesen habe, würde ich ihnen zur Stunde X keine Sekunde trauen.
Ich würde ihnen raten aus meiner Reichweite zu bleiben. Und auch wenn sie mir sonst etwas versprechen würden, würde ich ihnen nicht trauen, denn im Koran soll ja stehen, dass sie die Ungläubigen belügen dürfen.

Ich denke nicht, dass uns dieser Türke belogen hat. Er hat uns eine wichtige Information geliefert: die meisten Türken bei uns dürften aus historischen Gründen nicht bei diesem arabischen Krieg mitmachen. Aber sie werden auch grossteils gehen müssen. Bleiben kann vermutlich nur, wer auf unserer Seite kämpft und zum Christentum konvertiert. Das sollte nicht so schwierig sein, denn der Islam wird grossteils ausgelöscht sein, weil er am weltweiten Vermögensverlust die Schuld bekommen wird.WE.

[17:30] Nachdem Leserfragen hereingekommen sind, wann denn endlich die Aufdeckungen beginnen: das wissen wir nicht, vermutlich in den kommenden Tagen.

[19:50] Der Heimatschützer zum Beitrag [17:15] Türken, auf welcher Seite?

Leider hat Frau Merkel die unter unermesslichen finanziellen Opfern (bis zu 2 Billionen! € nach Berechnungen von Udo Ulfkotte) herbei geführte Integration von Türken in die deutsche "Mehrheitsgesellschaft", die zudem nur unvollständig gelungen ist (Parallelkulturbegriff zeigt das deutlich), komplett zunichte gemacht. Sie gefährdet nämlich alle Türken in dem Moment, wenn das Pendel der Akzeptanz von Fremden und Farbigen voll in die andere Richtung brettert. Viele Türken sind entsetzt über Frau Merkel, weil gerade sie erkennen, dass ihre Akzeptanz bei den Deutschen durch ein zu viel an Buntheit fortlaufend sinkt. Toleranz, dann Toleranz mit Skepsis, dann Toleranz mit Wut . . . zum Schluss bleibt nur die Wut übrig. Pforzheim und Mannheim als AfD-Hochburgen zeigen das anschaulich! Aber: auch viele Türken sympathisieren mit dem IS und haben dieselbe Abscheu vor westlichen Werten und dem Wert der Frau, den wir den Frauen beimessen. Die türkische Gemeinde ist TIEF GESPALTEN.

Ich denke, dass WE's Einschätzung richtig ist, dass der Schwerpunkt des Terrors von den - JUNGEN - Arabern getragen wird. Denn die wurden extra vom IS gebrieft, vom IS bearbeitet, vom IS geschickt, vom IS als Vorhut zum ausspionieren von Zielen beauftragt, zeigten bei der Ankunft militärisches Gehabe und sind vor allem abrufbar über ihre Smart Phones. Genau die werden die kommenden Anschläge durchführen, welche auch für die meisten integrierten Türken ein Schock sein werden. Die als Flüchtlinge Getarnten sind gebrieft, die Türken nicht! Die Flüchtlinge, die neu hinzugekommen sind, sind ungleich leichter für einen Auftrag zu haben oder für einen Aufstand zu gewinnen als die mehrheitlich teilintegrierten Türken. Weiteres Argument: Araber sind mehrfach straffälliger als Türken. Und die Terrroranschläge von Paris und Brüssel haben auch Araber und Nafris verübt. Hinzu kommt die zivilisierende Wirkung von Schulen und Arbeitsstellen auf Türken während ihrer - LANGEN - "Integrationszeit" sowie die Wirkung von Frauen, welche Türken geheiratet haben. Der "maximum Clash of Cultures" passt eben ideal - NUR - zu den untergetauchten Kriminellen ohne Aufenthaltsgenehmigung! Davon hat die BRD immerhin rund 600.000 Stück. Wenn nur ein Zehntel davon für eine islamische Eroberung gebrieft ist und real kämpft, wird es grauslich . . .

Angela Merkel hat die Chance, auch mit hohen Ausländeranteilen eine stabile und sichere Gesellschaft zu erhalten, grundlegend verspielt. Sie ist eine Giftmischerin, welche das Gift des IS und des Terrors der Multi-Kulti-Gesellschaft in höchsten Dosen injiziert hat. Vom IS durchsetzte Flüchtlingsströme sind eine stets tickende Zeitbombe. Wenn die Zeitbombe hochgeht, dann werden leider auch die Türken mit in Haftung genommen, weil sie mit dem Problem Terrorismus über den Glauben, über Moscheen, über den Koran, über Imame untrennbar verbunden sind. Gläubige von friedlichen Türken zu unterscheiden, die nur in Frieden arbeiten wollen, ist schwer genug. Man hätte es nie so weit kommen lassen. Alle werden Opfer sein, die Europäer und die Hierhergelockten.

Kaum ein Moslem wird es in die Heimat schaffen, weil alles zusammenbricht.


Neu: 2016-04-10:

[8:30] Leserzuschrift-DE: Hier mal eine Rückmeldung, nachdem nun einige Zeit seit dem Umbruch vergangen ist:

hartgeld.com ist wieder kürzer, einfacher lesbar und prägnanter geworden. Der neue Redakteur, obwohl er viel zu oft sein Kürzel zu vergessen scheint, schlägt ganz offenkundig auch ein.
WE´s Publikationen sind ebenfalls, und zwar erheblich, wieder an Qualität gestiegen - nach meinem Dafürhalten sind die beiden letzten Artikel die besten seit Jahren!
Das ermüdende Geschwafel, des trotz allem geschätzten TB, ist weg. Hg ist wieder so wie ich es kennen- und lieben gelernt habe.
Ein ganz großes DANKE an WE für so viel Mut in so vielen Bereichen!!!

Viel Erfolg Euch allen und der gesamten hartgeld-Gemeinde, grade auch für alles, uns allen Bevorstehende!

Wir tun was wir können, um an der Qualität zu arbeiten.WE.


Neu: 2016-04-09:

[19:15] Silberfan zum WE-Artikel Politische Kadaver

Wieder ein sehr wichtiger und interessanter Artikel über die letzte Phase vor Terror und Crash. Jetzt hat es begonnen, die Enthüllungen der vom Volk gewählten Politiker und anderer Repräsentanten werden jetzt auf das Volk losgelassen. Es gibt einige Leute die sagen, dass sie das schon wüssten und es ja keine Neuigkeit wäre. Ja das mag an vielen Stammtischen bereits kein neues Thema mehr zu sein, aber da es nicht möglich war an diese Kriminellen juristisch ran zu kommen, weil diese natürlich auch die Justiz entsprechend bestellen oder bei Ungehorsam einfach wieder entfernt haben, waren sie stets geschützt, auch natürlich durch die Medien die diese Sachen nicht in der nötigen Härte angeprangert haben, was dann eher zum Rücktritt und zur Aufhebung der Immunität hätte führen müssen. Jetzt können wir bald erfahren, was diese menschlichen Dreckschweine (jusritisch erlaubte Formulierung) alles verbrochen haben, die Zeit des Übergebens dürfte also in den nächsten Tagen losgehen.

Ja, wir werden die Politker als Dreckschweine bezeichnen, wenn diese 1. Phase der Enthüllungen gelaufen ist. Die Demokrattie wird uns wirklich gründlich ausgetrieben.WE.


Neu: 2016-04-06:

[14:10] Leserzuschrift-DE zu Putins sich öffnenden Archiven:

Chapeau! Walter Eichelburg,
es kommt alles genau wie Sie es uns bereits seit vielen Jahren verkünden. Die Quellen Ihrer Beziehungen sind außergewöhnlich präzise, also bestens informiert. Wahrscheinlich sind da die Macher am Werk. Ich gehe fest davon aus, daß sich auch Ihre Prognosen bzgl. Systemcrash und Befreiungsschlag genauso exakt erfüllen.

Für mich sind Sie die herausragendste Person im Weltenjournalismus. Und das ganze Ehrenamtlich, zur Rettung der wenigen, durch Sie, Eingeweihten.
Mein ganzer Dank soll Ihnen zuteil werden, der meiner Familie, meiner Kameraden und der Hatgeldgemeinschaft. Ich wünsche mir für Sie, daß Sie noch sehr lange bei bester Gesundheit sind und noch viele Jahre Ihren wohlverdienten Erfolg im Kreise der Adeligen genießen werden. Sie haben es wahrhaft verdient.

Ich bekomme als einziges, deutschsprachiges Medium diese Informationen zur Verteilung von den Königsmachern. Das meiste davon stimmt. Ehrenamtlich mache ich es auch nicht, sondern die Werbeeinnahmen sind nicht schlecht.

PS: ich hätte nicht erwarte, dass Putin selbst die Freigabe dieser Dokumente unterzeichnet und dass das in den Medien berichtet wird. Wer wird der 1. politische Kadaver sein?WE.


Neu: 2016-04-03:

[9:00] Leserzuschrift: Weggang von TB:

Also, ich mochte den Schreibstil von TB eigentlich sehr gern. Er hatte auch teilweise eine knackigen Humor der mir gut gefallen hat. Was bei ihm fehlte war allerdings die Konsequenz bis zum Ende zu denken. Bei den aktuellen Vorgängen und dem, wohin sie führen müssen, ist eine Demokratie in der jetzigen Form schlicht und ergreifend nicht mehr auf den Beinen zu halten denn diese Demokratie ist ein Teil des Problems, was dahin gebracht hat wo wir jetzt leider stehen.

Somit hatte ich bei TB öfter das Gefühl, er möchte zwar Europa "waschen", aber es soll gleichzeitig nicht "nass" werden. Das funktioniert so leider nicht, obwohl ich seine Gedanken dahinter schon verstehe. Ich freue mich auch nicht unbedingt auf die Dinge die da kommen werden, denn trotz aller Vorbereitung stellen sie natürlich für jeden von uns ein Risiko da. Aber es bringt trotzdem nichts die Wahrheit deshalb zu ignorieren und das Gefühl hatte ich manchmal bei ihm.

Genau deswegen habe ich ihm bereits im Sommer 2015 empfohlen, seinen eigenen Blog aufzumachen, was er jetzt hoffentlich macht. Er hat nie verstanden, dass ein neuer Goldstandard mit dem heutigen Sozialismus und Wohlfahrtsstaat nicht vereinbar ist. Alan Greenspan hat es 1966 schon vortrefflich beschrieben. Die Demokratie muss insgesamt weg, weil sonst die Wähler wieder einen Wohlfahrtsstaat herbeiwählen würden. Leider ist diese Ansicht derzeit nicht mehrheitsfähig, aber sie muss trotzdem ausgesprochen werden. Wir kommen um neue, absolutistische Monarchien einfach nicht herum, auch wenn sich das heute fast niemand vorstellen kann.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-AT zum Artikel Der Politiker-Abschuss

Ein SUPER-Artikel von Dir heute! Ich rede mir den Mund fusselig, nur wenige reagieren, es muß so kommen wie beschrieben von Dir. Nur die Not kann zu Läuterung führen.

P.S.: Robert kommentiert sehr gut, noch nicht so brutal wie der Cheffe aber internationaler Sozialist ist er keiner.

Diese Zuschrift kommt aus dem "inneren Kreis". Leider müssen es die Leute auf die harte Tour selbst erleben. Es kann sich einfach fast niemand vorstellen, dass gerade eine Terror-Armee importiert wurde und dass das heutige System untergeht.WE.


Neu: 2016-04-01:

[19:30] Silberrakete zum neuen Redaktionssstil:

Leider konnte man bei TB manchmal nicht klar erkennen, welche (oder wessen?) Ziele er verfolgt.
Vielleicht sieht man das dann an seinem Blog deutlicher. Demokratie sicher, aber das bei der aktuellen Lage und dem Wissen aufrechtzuerhalten, war nicht immer zielführend. Die daraus resultierenden Diskussionen und teilweise folgenden Korrekturen (auch bei anderen Dingen) haben nicht immer den Wert und die Seriosität erhöht. Von anderen Dingen, die man nur vermuten kann, ganz zu schweigen ...
Durch den neuen Redakteur und den etwas gestrafften Stil geht es sicher in die richtige Richtung.

Solche Rückmeldungen bekommen wir von vielen Lesern. Wir verfolgen jetzt die richtige Linie: die der Zukunft, an der auch die Leser profitieren sollen. Die Demokratie endet, das ist ganz klar zu sehen und ist mit einem neuen Goldstandard einfach nicht vereinbar.WE.
 

[15:15] Leserzuschrift-DE: Ein kleiner Tipp für die Leser zum aufpeppen Ihrer Seite.

Einfach bei einem Online-Fleisch Lieferanten einige Produkte anschauen. Und siehe da.
Ich sehe nur noch Steaks in ihren Werbebannern.
Super Sache!!!

Das geht über die Cookies von Google, die die zuletzt besuchten Webshops speichern. Die paar Vegetarier unter den Lesern dürfen ruhig aufgschreien.WE.


Neu: 2016-03-31:

[11:40] Leserzuschrift-DE zum neuen Aussehen von Hartgeld.com:

Sehr gut, dass sie Diskussionen unter den Lesern beseitigen. Überhaupt gefällt das etwas "schlankere" Auftreten besser. Es muss nicht jeder Furz gebracht werden. Das Einstellen meines Kommentares inbegriffen, falls Sie es so erachten.

Der nicht gebrachte Teilbezieht sich auf einen Leserkommentar von Gestern. Da sind wir generell viel restriktiver. Hartgeld.com ist ein Informations-Medium, das Hartgeld-Forum das Diskussionsmedium.WE.
 

[8:20] Silberfan zum Update des WE-Artikels: Betet und Gnade euch Gott

So sehe ich das auch. Wir werden jetzt extrem von den Medien auf Terror in Deutschland und Europa vorbereitet, siehe hierzu auch die neue IS Twitter Meldung über Anschläge auf Flughafen Köln Bonn und Berliner Kanzleramt - Deutschland ist ein Schlachtfeld: http://www.rp-online.de/politik/deutschland/terror-islamisten-drohen-bei-twitter-mit-anschlaegen-in-deutschland-aid-1.5869022

Es muss nicht sein, dass dieser Flughafen und das Kanzleramt Ziele der Terroristen sind, es kann jeden anderen Flughafen und viele andere Gebäude treffen. Wobei die einzige Gefahr für Leib und Leben der Einwohner besteht, alles andere ist ersetzbar. Das wir in den letzten Jahren massiv auf Veränderungen vorbereitet werden ist offensichtlich und derjenige der die Gabe besitzt diese Warnungen im Gesamtbild zu begreifen kann sich optimal auf das Kommende vorbereiten. Hartgeld hat mit WE natürlich immer einen großen Vorsprung, der auch zermürbend wirkt, weil alles dann viel länger dauert. Das ist leider der Preis der Wissenden, aber letztendlich sind die meisten hartgeld-Leser mit Sicherheit mit am besten vorbereitet durch eben diesen Vorsprung und werden deshalb am meisten davon profitieren.

Es ist das letzte Kapitel kurz vor dem Finale, die Aufdeckungen so schreibt es WE werden das Signal sein das wir kurz vor dem Terrorstart sind angefangen mit einem Großterrorevent mit MH370.

Diese Artikel Islam = Terror sind eine eindeutige Vorbereitung darauf, dass der islamische Terror bald kommt und wir dann den gesamten Islam eliminieren sollen. Was noch fehlt sind die Aufdeckungen über die Schandtaten der Politik. Das muss unbedingt noch vor dem islamischen Blitzkrieg gegen uns kommen, solange die Medien noch funktionieren und dürfte etwa eine Woche dauern. Dann wird es Zeit für den Umzug in die Fluchtburg, spätestens mit dem Grossterror als Auftakt.WE.


Neu: 2016-03-30:

[14:30] Leserkommentar-DE zu Sanitätern und Terrorvorbereitung:

Ich möchte mich an dieser Stelle einmal bei den Einsendern solcher Beiträge bedanken (auch gestern den Lesern, die aus dem Kindergarten und einer Asylunterkunft berichteten).
Diese Beiträge aus erster Hand, sind neben den Analysen von W.E. das, was diesen Blog so unglaublich wertvoll macht, Informationen, an die man sonst nicht käme. Also Danke und weiter so!

Dieser Kommentar passt besser auf diese Seite. Es steckt auch viel Aussortier-Arbeit dahinter. Wir versuchen einen Informations-Mix aus Artikeln verschiedener Medien und Leserkommentaren zu bringen. Die Diskussionen unter den Lesern haben wir zurückgedreht.WE.


Neu: 2016-03-29:

[10:30] Leserzuschrift-AT zu den WE-Kommentaren:

Wieder einmal möchte ich Ihnen für Ihre klare und offene Sprache danken. Wo die Medien nicht wissen, wie tief sie vor den Muslimen kriechen sollen, da schreiben Sie so herrlich ungeniert von "Islam-Trotteln" und sagen diesen Lemmingen brühwarm die Wahrheit über ihre verbockte Zukunft ins Gesicht. Wirklich wohltuend in diesem Meer an heuchlerischer und gesteuerter Berichterstattung. Danke.

Wenn man weiss, was kommt, dann kann man das auch richtig beschreiben.WE.


Neu: 2016-03-26:

[17:20] Silberfan zum Redakteurswechsel:

Ich freue mich das WE einen neuen Redakteur hat, so kurz nach dem Weggang von TB. TB wünsche ich alles Gute mit seiner neuen Aufgabe. Nicht alles hat gepasst insb. beim Thema Multikulti und Terrorismus hatte TB Probleme. Aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass ohne TB (damals zusammen mit einem weiteren Redakteur) hartgeld vor 4 Jahren vor dem Aus stand, dafür gebührt im großer Dank, denn ohne hartgeld wäre ich wohl auch schon längst wahnsinnig geworden. Dem neuen Redakteur RZ finde ich toll, man merkt kaum den Unterschied zu WE, wenn kein Kürzel dahinter steht. Alles in Allem eine Gute Entscheidung von WE mit RZ weiter zu machen. Herzlich Willkommen!

TB hatte die Gelegenheit zu einer Stellungsnahme, die ich gerne veröffentlicht hätte. Stattdessen verschickt er Mails an Leser, die ihm dabei helfen sollen, Hartgeld.com zu kaufen. Diese Gelegenheit ist jetzt vorbei, das war vor 2 Wochen zu einem für ihn sehr günstigen Preis möglich. Es sind da unglaubliche Sachen vorgefallen, die ich auch ausbreiten könnte, wenn ich wollte.WE.

PS: RZ ist mein Stiefsohn.WE.


Neu: 2016-03-25:

[12:50] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel Betet und Gnade euch Gott

Gestern kam im Fernsehen, dass irgendwo wieder ein Teil von MH370 "aufgetaucht" sei. Es kann durchaus möglich sein, dass dieses Flugzeug jetzt wirklich wieder zum Vorschein kommt. Sonst würde man nicht solch eine "Werbung" gerade jetzt bringen.
Es wird wahrscheinlich so kommen wie Sie, Herr Eichelburg schreiben.
Die gesamte Politik ist derzeit ahnungslos und weiß nicht, was wirklich kommt oder will es nicht sehen. Der Retter wird sicher diesmal Russland (nicht wie bisher USA) sein.

Vielleicht taucht dieses Flugzeug heute noch auf. Es spricht derzeit viel dafür, dass es heute noch mit Angriffen auf Kirchen losgeht (die Leserzuschrift im Artikel ist vom Piraten). Die Politik ist ahnungslos, das stimmt, soetwas kann sich einfach fast niemand vorstellen. Und diejenigen, die sich einen solchen Bürgerkrieg vorstellen können, wissen nicht, wozu er kommt.WE.
 

[11:15] Der Stratege: Glückwunsch zum neuen Redakteur!

Was ich bisher gelesen habe, überzeugt mich. Klare Kante, strukturierte Arbeit, keine Schreibfehler, einwandfreie Grammatik und auch bissige Kommentare, so ist es ein Genuss, Hartgeld.com zu lesen. Ich denke, Sie haben hier einen sehr guten Redakteur gefunden. Ich bin gespannt auf dessen Vorstellung. Mit dem Murks, den TB abgeliefert hat, ist das gar nicht vergleichbar. Jetzt fällt das erst wieder richtig auf, was TB da eigentlich gemacht hat, wenn Hartgeld.com über eine Woche lang, professionell gepflegt wird.

Ja, er macht die Sache sehr gut, bald werden wir ihn vorstellen.WE.


Neu: 2016-03-18:

[9:15] Leserzuschrift-DE: Vielen Dank für alles ....

ich möchte mich auf diesem Wege einfach ganz herzlich für alles bedanken. Ihr habt großartiges geleistet und nach den ganzen gefühlsmäßigen Höhen und Tiefen der letzten Monate warte ich jetzt auf die Dinge, die da kommen. Ich weiß, dass es grausam werden wird und auch wir vielleicht Verluste im Familien- und Freundeskreis erleben werden. Meine Warnungen waren leider bei uns in der Familie erfolglos und jetzt muß eben alles seinen Gang gehen. Die Gesellschaft muß wirklich gereinigt werden. Jeden Tag wird es schlimmer und die alten Werte sehne ich auch inständig herbei.
Ich wünsche Euch und allen Lesern viel Kraft für die kommende Zeit. Und sollte mein Kopf nicht auf der Stange landen freue ich mich auf HG im neuen Kaiserreich.


Neu: 2016-03-12:

[9:50] Silberfan zu Dr. Cartoon:

Lieber Dr. Cartoon, vielen Dank für den tollen Cartoon von gestern abend. Jetzt habe ich verstanden, wozu die Merkel ihre Hände so hält, sie verhöhnt alle Wähler die sie je gewählt haben. Mein Tag ist gerettet, ich muss immer noch lachen (obwohl die Realität alles andere als lustig ist). Gut das Eure Cartoons uns den Tag etwas erträglicher machen bei all dem Wahnsinn den man kaum noch aushält.

Bald wird es Zeit die Merkel-Flucht-Cartoons. Wahrscheinlich gibt es morgen für die CDU eine Wahl-Katastrophe. Der plausibelste Zeitpunkt für ihren Abgang.WE.


Neu: 2016-03-08:

[14:30] Der Pirat zum Update des Artikels Dekadente Demokratten

dem kann ich vollends zustimmen. Ich selbst fahre einen T5 Multivan Baujahr 2008.
Das war genau vor dem "Facelift" bzw. der Motorenwechsel. Ich habe noch den alten 2,5 Liter 5 Zylinder, der durch einen 2 Liter 4 Zylinder mit zwei Turbos ersetzt wurde.
Für einen 2,5 Tonnen schweres Fahrzeug echt zu wenig Hubraum. Vor allem, wenn man auch noch einen Anhänger ziehen möchte. Bei jedem Serviceintervall machte man mir den "neuen" T5 und jetzt T6 schmackhaft. Was ich jedesmal kategorisch ablehne, da ich kein Downsizing machen werde! Dann gebe ich immer einen Spruch zum besten: Was ist wichtiger als Hubraum? Mehr Hubraum!

Diese extrem aufgeladenen, kleinen Motoren haben natürlich nur begrenzte Lebensdauer. Als ich den Artikel im Spiegel las, fiel mir auf, wie widerspruchslos alle idiotischen Anordnungen der EU akzeptiert werden. Dafür sorgt dieser "Öko-Filz", der alle Führungskräfte befallen hat.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: zum Thema Downsizing bei PKW:

Der Downsizingterror ist insbesondere bei Ottomotoren grass. Hubraum wird durch einen Turbolader erstetzt. Und ein Turbolader ist bekanntlich ein zuwätzliches Verschleißteil, das nach 150T Kilometer für ca. 1000 Euro ersetzt werden muss. Die Maschinenbauer freuen sich natürlich darüber.
Auch die Zylinderkopfdichtungen werden ein Problem bekommen. Die Gesamternergiebilanz des PKW und die Haltbarkeit der Turbomotoren werden sicher schlechter.

Das alles um der irren EU zu gehorchen.

[16:15] Leserkommentar-DE: zu ökofaschistischen Grünkernbratlingen sage ich immer:

Ich habe ein 3-Liter Auto, 3 Liter Hubraum.
Das fährt mit 5 % Biosprit aus nachhaltigen Ölpalmen-Plantagen, die von kleinen Kinderhänden liebevoll
bewirtschaftet werden. Dadurch haben deren Eltern auch ein sicheres Einkommen aus fairem Handel.
Deshalb habe ich auch einen niedrigen Verbrauch von 6 Litern, auf 50 Km...

[17:00] Der Mexikaner: Es ist noch viel schlimmer:

1. Beim Diesel war Leistung schon immer nur via Direkteinspritzung + Turbo zu holen

2. Beim Benziner ist das eigentlich nicht notwendig.

3. Viele machen es trotzdem, weil sie die idiotischen Verbrauchsvorschriften aus Bruessel beachten muessen.

Daraus folgt: Viele Benziner haben jetzt eine Hochdruckpumpe, Injektoren, Turbolader.

Alles kann kaputt gehen und das tut es nicht selten.

Nun aber das besondere Schmankerl fuer Deutschland, wo etwas schneller gefahren wird: Ab 120 KmH (Normverbauchszyklus EU) fetten diese zu kleinen Motoren oftmals extrem an, was zu astronomischem Verbrauchs-und SChadstoffwerten fuehren kann.

Nicht gilt das fuer von Hause aus hubraumgrosse Turbomotoren.

Hauptsache, die Norm aus Brüssel wird eingehalten.

[17:30] Leserkommentar:
Ein ehemaliger Arbeitskollege machte einen Familienbesuch über 900 km mit einem (eigentlich sparsamen 3-Zyl.) Kleinstwagen für die Stadt: Da er spät dran war, wurde "Backstein" gefahren... er sagt nach dem Urlaub, er wäre jenseits der 13 Liter gewesen...

[19:00] Leserkommentar-DE: Downsizing ist sowiso Quatsch.

Habe vom Mercedes AMG 5,5 Liter Kompressor auf den 6,3 Liter AMG umgestellt.
Da ist der Spass schon vorprogrammiert und der Neid auch.
Die Königsklasse wenn doch endlich auch der König kommt.

Das ist in Deutschland möglich, in Österreich wird man von den extremen Steuern auf so starke Autos richtig erschlagen. Ausserdem sollte man in der kommenden Depression keinesfalls mit Autos protzen.WE.


Neu: 2016-03-04:

[10:15] Leser-Kommentar-DE zur heutigen Geselslchafts-Rubrik:

Herr Bachheimer und HG Kommentatoren, Ihr habt heute meinen Tag gerettet mit Eurem treffsicheren Humor auf der Gesellschaftsseite, was habe ich gelacht! Wie gut dass es Euch gibt.

[09:45] Leser-Kommentar-DE zum Cartoon von Dr. Cartoon:

Bitte geben Sie mein Lob an Dr. Cartoon für das treffliche Cartoon mit der Aussage " Wenn Du ganz leise bist, kannst Du Menschen an unserer Gesellschaft zerbrechen hören". Beim ersten Anblick überkam mich das Schaudern.
Er hat mit einem kleinen Satz ALLES ausgedrückt.........noch muss man leise sein um es zu hören, ich fürchte nicht mehr lange.

Für mich das beste Hartgeld Cartoon ever!


Neu: 2016-02-21:

[18:32] Leser-Kommentar-DE zum Weicheier-Cheffe-Artikel-Update:

Sehr geehrter Herr Eichelburg, ihr Update hat in mir ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit ausgelöst, bestätigt es doch, was ich schon all die Jahre vermute, es wird eben noch Jahre dauern, bis zum Regimechange. Im neuerlichen Anstieg der EM, sehe ich nichts anderes als eine weitere Bullenfalle. Danach wird wieder massivst gedrückt, die Leute werden sich dann endgültig von EM und Aktien, verabschieden. Danach kommt das Bargeldverbot und der Negativzins wird durchgesetzt. Die breite Masse wird dann bereit sein, ihre Sparvermögen zu verkonsumieren. Ja, dieser Plan ist auf Generationen angelegt, leider werden wir, die die Lebensmitte bereits überschritten haben, das Ende und den neuen Anfang nicht mehr miterleben dürfen.

[19:00] Das muss jetzt alles sehr bald ablaufen, denn sonst kommt es von selbst zur unvollständigen Revolution und zum Crash.WE.

[19:15] Der Vollstrecker Resignation des Schreibers:

Wer Gold und Silber verstanden hat wird nur in allergrößter Not verkaufen und sonst weiter nachkaufen zur Stärkung der eigenen Zentralbank.
Na türlicht wollen gewisse kreise das die EM-besitzer schwach werden. Darum heisst es ja seit Jahren das das Em von den schwachen zu den starken Händen geht.
DURCHHALTEN BIS ZUM LETZTEN !

Das kommt alles noch im 1. Halbjahr 2016, seid sicher.WE.

[20:00] Der Pirat: Point of No Return:

der Kommentator scheint noch nicht realisiert zu haben, dass wir bereits den "Point of no Return" passiert haben. Die Eskalation im Nahen Osten, speziell in Syrien , ist nicht zurückzudrehen. Hinzu kommt, dass die dortige Situation bewusst undurchsichtig sein soll, damit niemand den Zusammenzug der militärischen Truppen richtig interpretiert. Der Masse soll bewusst die Gefahr eines Dritten Weltkrieges gezeigt werden. In Wahrheit dienen die Truppen, auch der NATO, dazu, einen Gegenschlag nach den Terrorangriffen auf alles, was sich mit dem Islam zu tun hat, durchzuführen. Gleichzeitig vermittelt man uns, dass wir in unserer eigenen Heimat wehrlos sind, wenn die Übergriffe starten, da alle schlagkräftigen Truppen gebunden sind.

Des Weiteren ist die Destabilisierung Merkels im vollen Lauf! Die ersten Umfragewerte deuten auf starke Stimmenverluste hin und in den eigenen Reihen erhöht sich der Widerstand gegen ihre Politik. In Europa ist sie seit dieser Woche auch isoliert. Wenn jetzt die Stimmen aus den eigenen Reihen noch lauter werden und sich Minister diesen Protesten anschließen, kann es ganz schnell gehen.
Die Finanzmärkte sind ebenfalls angezählt. Allen voran die Deutsche Bank als Epizentrum der faulen Kredite. Die Medien werden täglich von mehr Teilen der Bevölkerung durchschaut. Und so weiter und so weiter...
Es gibt noch viel mehr Dinge! Irgendwo auf der Seite stand es bereits. Viele Zahnräder müssen in einander greifen, damit diese große Diskreditierungs- Maschine richtig funktioniert! Kurskorrekturen sind sehr schwer möglich. Das Drehbuch ist geschrieben. Also warten wir die nächsten Wochen ab, geben nicht kurz vor dem Ziel den eingeschlagenen Kurs auf und erfreuen uns noch an den Dingen, auf die wir demnächst verzichten müssen!
Bei mir gab es es heute 300g herrlichstes Rindersteak!!! Natürlich englisch!!

Es ist so. Es geht einfach nicht lange weiter. Bei mir gab es heute auch Steak. Auf der Rückfahrt von der Fluchtburg in der Kaiserrast. Gigantisches Buffet am Sonntag. Nur, dass ein Kaiser wieder kommt, wollen sie noch nicht glauben.WE.


Neu: 2016-02-19:

[08:17] Leser-Zuschriften-DE zum Weicheier-Cheffe-Artikel:

(1) Gespannt und mit Sorge habe ich diese Woche auf ihren Artikel "Das Ende der Weicheier" einschließlich der neuen Informationen gewartet. Auch die Bestätigung zahlreicher Sachverhalte und Szenarien sind sehr wichtig. Sie zeigen etwas Wesentliches:
1. Durch die Zuspitzung auf allen Ebenen werden die Nerven des heutigen Systems freigelegt. (Vorher kaum sichtbar!)
2. Fundamentale Veränderung werden jetzt eingeleitet, Merkels Abgang ist ein Wendepunkt.

Das lässt folgende Schlüsse und Interpretationen zu. Der Läuterungsprozess läuft bereits auf vielen, vielleicht noch nicht auf allen Ebenen. Bei den Lesern alternativer Medien und kritischen Denkern ist dieser Prozess wahrscheinlich weiter fortgeschritten, als bei Politikern und Systemlingen (die frisst hoffentlich bald die Revolution!). Das macht auch durchaus Sinn: Immerhin sollen "wir" helfen die Weichen in der Neuen Zeit zu stellen, wie von Ihnen beschrieben. Die Ereignisse in den letzten Monaten haben mich und zahlreiche Mitmenschen in meinem Umfeld verändert. Auch "Terminankündigungen" auf HG in denen nichts sichtbares passierte, hatte durchaus eine gewisse Wirkung. Dazu gelernt haben wir fortwährend.

Ich habe zwar keinen Ahnung was der wissenschaftliche psychologische Hintergrund ist, kann aber sagen das ich die unter folgenden Link zur Kartharsis / Läuterung beschrieben Symptome insbesondere Schmerz, Wut und Ekel mehrmals täglich durchlebe. Das Schluchtzen und Schütteln tritt meist Absatzweise und intensiv beim Lesen einzelner Presseberichte auf.
https://de.wikipedia.org/wiki/Katharsis_(Psychologie)

Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre unermüdliche Arbeit und der Tatsache, das Sie uns in dieser wahnsinnigen Zeit begleiten!
Die wirklich emotionalen Dinge, und furchtbaren Bilder werden uns bestimmt noch einmal kräftig zusetzen. Vieles was wir bisher gesehen haben, fand vorwiegend auf Sachebene statt und erreichte vor allem die kritischen Denker.

[9:15] Ich sehe bei der heutigen, politischen Klasse noch kaum Läuterung. Allerdings bekommt sie schön langsam Angst vor der Volkswut.WE.

(2) Der Artikel Weicheier gegenüber gestellt mit dem heutigen Video „Früh übt sich" (Terrorismus) zeigt sehr gut zwei Extreme auf was aus Menschen wird die durch Gehirnwäsche erzogen werden.
Die einen werden durch den „Sozialismus" zu Weicheier die sich nicht einmal mehr gegen Unrecht wehren – Helfer lassen sich beschimpfen und bespucken. Die andere Seite zeigt auf, wie Menschen zu gefühllosen Bestien erzogen werden und ebenfalls kein Gefühl mehr haben was Recht oder Unrecht ist.
Dann werden diese beiden Seiten aufeinander gehetzt. Beide Seiten werden gezwungen am eigenen Leib zu lernen was Recht und Unrecht ist.
Daher ist die Seite HG so wichtig und unbezahlbar, da sie indirekt lehrt ein eigenes Fundament an Werte aufzubauen, den nur ein eigenes Fundament schützt gegen psychologische Tricks anderer Menschen.
Ebenfalls unbezahlbar ist die unterschiedliche Interpretation der Vorgänge von WE und TB, da wir wieder indirekt aufgefordert werden uns eine eigene Meinung / Fundament zu bilden.

Im Grunde genommen müssen viele jetzt lernen und erkennen was die goldene Mitte zwischen „Weicheier" und „Bestie" ist. Hart aber fair.

Danke an das gesamte HG-Team, und an die EDV-Leute im Hintergrund die diese Seite warten und nicht wie so viele andere sie ins rechte Eck stellen und die Arbeit verweigern. Sowie auch an die unterschiedlichen Leserkommentare, die ebenfalls dazu beitragen. DANKE !!!

[10:30] Ja, genauso wurde es gemacht: wir wurden zu Weicheiern gemacht, die sich nicht wehren dürfen. Die Moslems werden radiaklisiert. Es soll nur ein wahnsinnige Wut bei uns auf alles Sozialistische entstehen. Der Sozialismus wird dann zusammen mit dem Islam von uns ausgerottet.WE.

(3) Ich bedanke mich für die Zuschrift des Lesers von 08:17.
Besnoders das mit der Leuerung finde ich toll. Auch der Kommentar von WE, dass man kaum Leuterung bei den politisch korrekten Systemverwaltern sieht.
Ich hab die letzten 15 Jahre sehr genau beobachtet was auf der Welt passiert und dabei auch tief in der Vergangenheit gegraben.
Die Netze der Zusammenhänge in vielen Lebensbereichen haben sich dabei gezeigt, und mit Dingen die ich verstehen bzw. nachvollziehen kann, bin ich im Frieden.
Eines hab ich erst zuletzt begriffen:
Der Aufbau und die bis ins letzte hineidrängende neue Weltordnungsscheiße (ich sag mal Veganverschwulung und sozi- und Pfaffengeschwafel), deren Penetranz und Ekelhaftigkeit bis vor kurzem noch bis zum Himmel gestinkt hatte, ist nicht zu deren Durchsetztung gemacht, sondern für die ultimative Reinigung der Menschen bei uns, von dem dummen Glauben sich auf Kosten von Anderen ein schönes Leben machen zu können.

Das ist schön! Ende Sozialismuss, Ende Papiergeld und Ende klugscheißende Pfaffen, Imame und Rabbiner.

Die Leuterung ist dazu nötig, gleich wie sie von statten geht.


Neu: 2016-02-17:

[17:20] Leserzuschrift-AT: Man muss Ihnen wirklich danken, denn Ihre Informationen sind Gold wert.

Weit und breit gibt es kein Medium, dem so viel Nützliches zu entnehmen ist. Daher ein großes und herzliches DANKESCHÖN Ihnen und Ihrer Redaktion für die unermüdliche und gewiss nicht bequeme Berichterstattung über das, was wir in den Mainstreammedien nicht oder nicht in dieser Breite vernehmen können.

Ich bin zwar auch ein Akademiker, aber ich kann einen Nagel in die Wand schlagen, ohne mich auf den Daumen zu hauen, und ich weiß, wie viele links-versaute Arschlöcher von den Universitäten produziert werden, dieses dekadente und unproduktive Gesindel der Geschwätzwissenschaften (Sozial, Psychos etc.), sowie der Künstler sollte der Marsch geblasen werden; sie lassen sich alle von unseren Steuergeldern erhalten und dann die Regierungsgorillas und die übrigen Verbrecher und Staatsterroristen im Parlament und in den Parteistuben, mit diesem Abschaum muss aufgeräumt werden, und zwar gründlich. Der Frust ist wirklich sehr sehr groß, weil diese Politiker immer noch herumlabern und ihnen leider  niemand die Fresse bisher poliert hat.

Jedenfalls haben Sie viele wertvolle Tipps gegeben für den Fall der Fälle, und auf Staat und Gesellschaft dieser Diktatur kann man scheißen.

Es gibt bei uns Informationen, die es auf keinem anderen Medium gibt.WE.
 

[11:15] Silberfan zum neuen Artikel Weicheier:

Dieser sehr umfangreiche Artikel mit neuen Infos wird kaum jemand glauben, der nicht mir dem Thema vertraut ist, also sehr viele. Das diese "Vielen" gleich nach dem Terrorbeginn aufwachen müssen braucht man dann nicht mehr zu erklären und wer Schuld daran ist. Gestern auf der Seite "Österreich" wurde uns gezeigt, das Mikl-Leitner ganz offen über die in Österreich befindlichen Terroristen bescheid weiss, darum ist es völlig logisch, dass Mikl-Leitner persönlich die Schuld mitträgt, weil sie diese Terroristen nicht schon vor der Veröffentlchung festgenomen und ausgewiesen hat. Sie darf es offensichtlich nicht tun, damit alle wissen, dass die Politik sie hofiert hat, was der Grund für ihre Beseitigung sein wird.

Die Frage von WE warum Mikl-Leitner diese Terroristen nicht rauswirft ist damit eindeutig beantwortet. Das gleiche gilt für die Beschützer der Tschetchenen in Brandenburg, diese werden von den Hochverrätern wie die Misere solange hier gehalten, bis beide nach dem Terror vom Mob verjagt und getötet werden. Der Artikel von WE ist dennoch auch für einen hartgeld-Leser harter Tobak, man sollte sich spätestens jetzt auch mental vorbereiten, wenn man schon alle anderen Vorbereitungen getätigt hat, denn sonst nützen einem diese auch nicht, wenn man nach Ausbruch des Terror und Bürgerkrieges in den Wahnsinn verfällt.

Psychologen würden wahrscheinlich zur Vorbereitung grausliche Bilder und Videos empfehlen und hartes Kampftraining und Schiessübungen oder um all dem aus dem Weg zu gehen eine Fluchtburg. Mich würde interessieren, was die Redakteure und die Leser dazu sagen, denn schliesslich will keiner von uns ein Weichei sein und wir haben es bisher auch bewiesen keine zu sein.

[11:30] Eigentlich braucht man die Elite-Informationen, die ich in solchen Artikeln bringe, gar nicht mehr. Es ist offensichtlich, dass die Flüchtlinge zu Terroristen werden und es ist klar, wer sie hereingelassen und auf unsere Kosten hofiert hat. Einige Politiker werden dazu erpresst oder gekauft, bei den anderen reicht die Gehirnwäsche.WE.

[13:41] Der Bondaffe zum blauen Cheffe-Kommentar:

Nicht "hereingelassen" sondern "vorsätzlich hereingeholt" finde ich. Von alleine wären die in diesem Umfang und Ausmaß nicht gekommen. Und diejenigen in unseren Ländern, die diese Menschen hereinholen, wissen genau "WAS sie hereinholen". Nicht nur Flüchtlinge sondern auch Terroristen. Es geht um die dahinterstehende Energie diese Menschen hereinzuholen. Und die Menschen mit dieser Energie machen sich in gewisser Weise "schuldig" am eigenen Volk.

[14:30] Zumindest die Merkel hat aktiv hereingeholt. Ansonsten hat man die Politiker einfach ausgetrickst oder erpresst/gekauft. Man denke an den Todeslaster oder das tote Flüchtlingskind am Strand. Das waren die Methoden.WE.

[13:00] Nachtrag vom Silberfan über die gekauften Politiker:

Ja, anders kann man einen Hochverrat dieser Klasse gar nicht bei vollem Bewusstsein durchziehen. Das wird für viele Volksverräter zutreffen, aber wenn sie damit die Demokrattie zerstören und der Kaiser wieder das Ruder übernimmt, ist das alles auch logisch?

Auf der einen Seite beschweren wir uns über die Hochverräter, auf der anderen Seite soll aber das System ausgewechselt werden, wenn nicht so, wie dann? TB würde es wahrscheinlich friedlich lösen, aber das geht offensichtlich nicht, sonst gäbe es entsprechende Vorschläge und Aktionen, aber damit erreicht man wohl auch in dieser dekadenten westlichen Welt nichts.

Es geht nur über Hochverrat und Terror der auch noch andere Zwecke verfolgt. Wir sind uns im klaren darüber, dass der Hochverrat genauso gewollt ist wie der Terror und wir uns nicht darüber aufregen sollten, sondern, schwer auszusprechen, dankbar dafür sein sollten.

Der Systemwechsel geht leider nur blutig, denn das gesamte heutige politische System muss mit allem, was dazugehört, weg. Die Politiker, die da drinnen sind, können offenbar nicht mehr raus, auch wenn sie verstehen, was kommt. Ausserdem kann sich ohnehin fast niemand vorstellen, dass die Demokratie wegkommt. Und schon gar nicht warum.WE.

[14:00] Ich habe noch einige kleine Änderungen im Artikel gemacht, sie aber nicht als Update gekennzeichnet. So wollen die Islamisten in Europa nach der Eroberung durch sie die Sharia einführen.WE.


Neu: 2016-02-16:

[8:45] Der Silberfuchs für Leser über Hartgeldpunktcom:

schließt sich hiermit dem Leser von gestern 18:15 Uhr in seiner Kritik gegen die Häme-Mailschreiber an und ich füge hinzu, dass ich sehr dankbar dafür bin, dass es Menschen gibt, die finanziell unabhängig sind und trotzdem jahrelang kontinuierlich 7x12 Stunden pro Woche ohne jede finanzielle Entschädigung arbeiten um der Masse einfach nur zu dienen! Danke. Ich weiß das sehr zu schätzen, Herr Eichelburg und Herr Bachheimer. Und ich werde mir ein Vorbild daran nehmen, wenn die Zeit, auf die wir hier alle warten, gekommen sein wird ... aber ob ich 10 Jahre + x durchhalten können werde...? Chapeu!

Gratis machen wir es natürlich nicht, schliesslich gibt es Werbeeinnahmen.WE.

[9:20] Leserkommentar-DE:
Danke, für die erfrischende Ehrlichkeit auch in diesem Punkt, wobei mir dies natürlich auch schon vorher klar war.
Ist ja aber auch nicht verwerflich und ein Einsatz an 7 Tagen in der Woche in der gegebenen Form betreibt natürlich niemand nur wegen Geld.
Ich freue mich jedenfalls über viele interessante Denkanstöße, einen regen Meinungs- Erfahrungs- und Informationsaustausch mit vernünftigen und seriösen Menschen.

[10:50] Leserkommentar-DE: Meine Danksagung an die Redaktion ist ebenfalls groß.

Bin seit 2010 Leser von Hartgeld.com und ich schwöre Euch es vergeht kein Tag an dem ich nicht euere Beiträge auf HG lese!
Die Informationsmaße/-Qualität und Austausch unter den „wissenden" ist eigentlich unbezahlbar!
Es gibt keine andere Seite wo Ereignisse, Nachrichten, Aktuelles in der Form zusammengefasst, erklärt und kommentiert werden wie hier.
Es genügt nur HG zu lesen und man weiß Punktgenau alles was in der Welt passiert.
Das zu verdanken haben wir Euch den beiden Redakteuren WE und TB.
Ihr macht das ca.13. Stunden am Tag und das 7 Tage die Woche, ich meine nur das was wir sehen, nicht zu schweigen von der Arbeit hinter den Kulissen!!! Ganz großen Respekt!!!
Ich hoffe ihr bleibt uns noch eine ganze Weile erhalten. Danke.

Und alles gratis für die Leser.

[14:25] Passend zu den WE-TB-Auffassungs-Unterschieden in manchen Fragen (aus Peter Denks Newsletter Kriseninfo):

Letzte Woche hatte ich das Glück, Thomas Bachheimer persönlich kennenzulernen. Er betreibt zusammen mit Walter Eichelburg die Webseite www.hartgeld.com.  Er hat einen etwas anderen Blickwinkel auf die Dinge, was der Qualität der Webseite noch einen deutlichen Schub gibt. Die unterschiedlichen Sichten der Redakteure und die teilweise in den Kommentaren ausgetauschten Meinungen sind einzigartig im Internet. Mich erinnert das an eine politische Sendung im ZDF, die ich vor vielen Jahren als durchaus gelungen betrachtete. Damals stritten Hauser und Kienzle immer über die Sicht der Dinge. Dadurch fanden sich viele Zuschauer wieder, zumindest bei einem der beiden.

Thomas Bachheimer ist ein sehr sympathischer Zeitgenosse und hat zudem eine wirklich hohe Fachkompetenz im Finanz- und Wirtschaftsbereich. Nicht umsonst wurde er früher gerne von Handelsblatt & co. als Experte interviewt. Nachdem er bei hartgeld angefangen hatte, wurde er aber unmittelbar bei allen Massenmedien geächtet.

[18:10] Beim Briefing habe ich erfahren, dass auch den vE TBs Arbeit jetzt recht gut gefällt. Wir sollten aber den Umfang etwas reduzieren.WE.


Neu: 2016-02-15:

[17:00] Leserzuschrift: Es ist Zeit DANKE zu sagen!

Als tägliche HG-Leserin seit vielen Jahren ist es mir ein Bedürfnis, mich zu bedanken!

Ich schätze die wirklich gelungene Mischung von WE und TB!
WE's Kommentare sind heftig, deftig und knackig und auch noch nach all den vielen Jahren dazu geeignet, meinen Puls in die Höhe zu treiben.

Der Input von TB, seine etwas andere Sichtweise runden das Ganze wohltuend ab; kurzum eine wirklich gelungene Mischung! Die unterschiedlichen Sichtweisen, die sich auch in den Kommentaren wiederfinden, lese ich stets mit Genuss.

Über die fachliche Kompetenz der beiden Herren zu referieren, hieße Eulen nach Athen tragen.

In diesem: Sinne Vergelt's Gott und take care!

Bald kommen wieder Infos, die es in keinem anderen Medium gibt. Wir tun für die Leser, was wir können. Das hat TB heute einem Hämemail-Schreiber geschickt:

Tun Sie sich und uns einen Gefallen - Hören Sie einfach auf uns zu lesen!

Konstruktive Kritik ist bei uns immer willkommen, aber keine Häme. Manche solche Schreiber setzen wir einfach auf die Spam-Liste, die kommen dann nicht mehr durch. Wir tun unseren Job so gut wie möglich.WE.

[17:30] Leserkommentar:
Dem möchte ich mich voll und ganz anschließen.
Außer dem z.T. Häme-Mails, das sind hinterher die Affenarsche die ihr schmutziges Mundwerk öffnen, nachdem sie hier auf HG für UMSONST Infos abstauben und dann sagen: Das habe ich schon immer alles gewusst!
Ohne euch hätte ich nie vorgesorgt, nochmals DANKE!

[18:15] Leserkommentar–CH: bezüglich Hämemailschreiber:

Irgendwie scheint es mir symptomatisch für den allgemeinen heutigen Zeitgeist, dass trotz Aufklärungsversuchen, die Mehrzahl der dahinvegetierenden „Lebewesen" nicht mehr in der Lage ist vernetzte Abläufe zu erfassen und zu analysieren. Diese spezielle Art von Spezie meint dann auch, leider sind diese heutzutage in der Überzahl anzutreffen, dass das eigene Unvermögen mit diffamierender Häme abgegolten werden müsse. Da würde ich als Herausgeber nicht lange zögern und diese „sin cojones" Lebewesen auf immer und ewig sperren. Ich sage das, weil ich diese Erfahrung bereits selbst zur Genüge durchgemacht hatte. Deshalb reagiere ich auch leicht genervt auf solche Meldungen. Das ist dann, wie wenn jemand bei mir auf den roten Knopf drücken würde.

Im Übrigen war ich von Anfang an voll auf der Linie von WE. Ich liebe die konkrete und unmissverständliche Nennung von Fakten und Schlussfolgerungen. Denn schlussendlich gehr es hier ums Ganze und WE hat es sich zur rühmlichen Aufgabe gemacht, Unwissende zu Wissenden zu machen und diese auf den schon längst überfälligen Systemwechsel vorzubereiten. In Ehre und Anerkennung sei das Wirken von WE und TB.

Ja, wir sind eine Art von Investor-Schule, alles gratis.WE.


Neu: 2016-02-14:

[09:22] Leser-Zuschrift-AT zum Kaiserhymnen-Tip vom Cheffe:

ich leg mir das jetzt auch auf, obwohl ich keine echte Monarchistin bin... aber ein Gott schütze mein Land, dahinter stehe ich voll. Montag gibt es Flüchtlingsversammlung in Purkersdorf, mit Schlögl bin ich eh schon in Kontakt.
Es sind von den lieben Grünen 45 Afghanen eingeladen, jene, die wir ja schon gut vom Westbahnhof kennen.Ich werde hingehen, Material und Dokumente habe ich genug. Ich versuche noch, Allianzen aufzubauen, leider sind die Menschen hier so feige !!!Was soll denn noch passieren?Ich werde versuchen, die Versammlung auch aufzunehmen, auditiv.

Danach packe ich Kisten und fliege nach Madrid, wo ich schon längst sein sollte. Aber es ist schmerzhaft.
Es ist für mich langsam ganz klar, dass Soros nur D und A im Auge hat. Die alte Hymne hiflt aber, das hör ich jetzt

[13:00] Sagt denen einfach, was kommt. Vielleicht wachen sie auf.WE.

[15:21] Leser-Ergänzung zur Kaiserhymne:

neben der "offiziellen" Kaiserhymne ist die für mich mit Abstand schönste Hymne auf die hoffentlich alsbald eintretende Wende "Du sollst der Kaiser meiner Seele sein" von Robert Stolz aus der Operette "Der Favorit". Besonders die wunderschöne Version von Hanna-Elisabeth Müller dürfte den meisten Hartgeld-Lesern die Tränen in die Augen zaubern: https://www.youtube.com/watch?v=pJaadrs7gy0

[15:15] Der Widerstandskämpfer zum Beitrag darüber:

Schlögl ist zwar Parteisozialist, war sogar eine Zeit lang Innenminister und fiel irgendwann in Ungnade der SPÖ-Parteigranden, womit sein Schicksal der Abschiebung nach Purkersdorf besiegelt war. Der Grund hiefür war, dass Schlögl seinerzeit die Todsünden begangen hatte, die FPÖ nicht von vornherein auszugrenzen, in Kommunikation mit der FPÖ getreten zu sein und Koalitionseventualitäten mit der FPÖ zu laut durchgedacht zu haben.
Als FPÖ-Sympathisant hatte Schlögl verdammt hoch gepokert und verloren. Es spricht immerhin für ihn, dass er sich nicht verbiegen hat lassen und die Konsequenz der Verbannung aus der Hohen Politik der Wiener Innenstadt in die lokale Politik eines Vorstadtnestes in Kauf genommen hatte. Das war für Schlögl sicherlich eine nicht leicht zu verkraftende Degradierung, zumal der SPÖ-Führung in dieser personalpolitischen Entscheidung Demütigungs- und Erniedrigungsabsichten gegenüber einem von der offiziellen SPÖ-Doktrin abweichenden Spitzenfunktionär naturgemäß zu unterstellen sind.
Sofern Schlögl seiner Linie treu geblieben ist und weiterhin FPÖ-Ideologie verinnerlicht hat, ist er der beste Garant dafür, die Verbreitung der Burkas in Purkersorf zu verhindern.

NEIN ZU BURKASDORF !
JA ZU PURKERSDORF !


Neu: 2016-02-13:

[18:15] Leserzuschrift-AT zu Hartgeld.com:

Sie nehmen sich sogar für solche Antworten Zeit, daher schreib ich ihnen heute ein persönliches Danke für all ihre Arbeit, ihr Lebenswerk!?
Für Anfänger sind ihre Thesen schon sehr kurios, aber wenn man sich dann ein paar Jahre ernsthaft damit auseinandersetzt wird man richtig süchtig nach HG, aber ich glaub, dass ist die einzige Sucht auf der Welt, die einem nicht blöd und arm sondern wahrscheinlich gscheit und reich macht!!! (oder sogar gscheit reich)

In all den Jahren blieb mir ein simpler Satz ganz besonders hängen (ich glaub aus einem Max Otte-Buch):
Sinngemäß: Es gibt eigentlich nur 3 Möglichkeiten, reich zu werden: Erben, Glück, kriminelle Handlungen - mit harter Arbeit und Fleiß kommt man höchstens zu etwas Wohlstand, aber reich wird man nicht.

Zur Zeit gibt es jedoch eine 4. ganz legale Möglichkeit: am größten Betrug aller Zeiten, der Goldpreismanipulation mitzuverdienen: massenhaft vermehrtes Fiatpapier immer wieder anonym zu Billigstpreisen in edles Metall zu tauschen - und abwarten bis dieser Mega-Betrug zusammenbricht. Es ist die simpelste Sache der Welt, wenn man es erst einmal durchschaut und dann den Mut hat, gegen den Strom zu schwimmen und der Propaganda stand hält. Gestern (Gold +5%) haben wir wahrscheinlich gesehen, was passiert wenn von 1000 Einwohnern einer nervös wird. Was wird aber passieren wenn jeder Papierbesitzer nervös wird, und jeder zweite davon in pure Panik verfällt? Es werden nicht 100% od. 1000%, nicht 10000$ od. 50000$ sein! Sofortiger "System-Error" ist die einzige mögliche Antwort, und dann fangen fast alle wieder bei null Unzen an, nur ganz wenige nicht: wir Gold- und Silberbugs.

Auch wenn die Zeitprognosen immer wieder verstrichen sind - jetzt liegt wirklich was in der Luft: Finanz, Gesellschaft, Volkswut, Terror, Gold, Politik, Asylneger ...das Ende scheint zum greifen nah!

Für die Jugend wird es ganz schwer, deren Situation kann man wohl mit der Titanic vergleichen: sie schlürfen noch Champus und tanzen, wissen nicht, dass sie im nächsten Moment im Eiswasser ums überleben kämpfen werden. ...und den Champus schlürft dann wer anderer (zB. in einer Fluchtburg)!

Manche Anfragen beantworte ich direkt per Mail. Man muss nicht alles posten. Wenn die Leser reich werden, bzw. ihr Vermögen und Leben in der kommenden Zeit erhalten können, freut es mich natürlich besonders.WE.
 

[18:00] Der Pirat zum Update von Das Sklaven - System

Das war ein überfälliges Update! Sehr gut eingefügt in den Gesamtkontext!
So langsam fällt es mir schwer, den ganzen Müll noch zu lesen, den die Presse abdruckt. Was mir und den meisten Lesern mittlerweile zum Halse heraushängt, erfährt von der Masse nun große Aufmerksamkeit. Medial sind wir schon weit gekommen, da viele Menschen bereits direkt oder um ein paar Ecken in Kontakt mit den Lügen und Vertuschungen gekommen sind.
Jetzt fehlen nur noch die großen Aufdeckungen. Gestern war der Fall Edathy wieder in der Presse. Vielleicht der Auftakt?

Wie wir aus der Vergangenheit gelernt haben, sind Zeitpunkte für den Terrorbeginn nicht zu benennen. Auch in dem Fall des Geheimdienstlers ist es reine Spekulation! Persönlich ist März sehr weit weg! Ich denke, dass man schauen muss, wie es mit der Deutschen Bank weiter geht! Denn der Terror muss den Crash auslösen. Das ist der Zusammenhang, den wir wissen. Warten wir also die nächste Woche ab, wenn es in China wieder los geht? Dann werden wir sehen, was der DAX macht! In dem Kontext möchte ich nochmal anmerken, dass die Börsenaufsicht von China immer noch den automatischen Handelsstopp, den wir zu Beginn des Jahres bereits zweimal im vollen Ausmaß erleben durften, außer Kraft gesetzt hat.
Es könnte zum Äußeren kommen!

Die Enthüllungen über Politiker werden ein Indikator dafür sein, dass es sehr bald losgeht. Noch ist nichts gekommen. Wir können aber sicher sein, dass das gesamte Timing auf maximalen, psychologischen Impact ausgelegt ist.WE.

[20:20] Leserkommentar-DE:
"Es sollen nur zivile Ziele mit Menschansammlungen angegriffen werden; keine militärischen oder politischen Ziel."
Klar, daß ist ja auch viel einfacher. Militärische und politische Einrichtungen werden von gut ausgebildeten Sicherheitsleuten bewacht.
Da ist Gegenwehr zu erwarten. Zivile Ziele mit Menschansammlungen sind für mich: Bahnhof, Fußgängerzone, Kino, Restaurant, Supermarkt,
Schule usw.

Ja, genau so.


Neu: 2016-02-11:

[11:32] Leser-Kommentar-DE zum jüngsten Cheffe-Artikel: Das Sklaven - System

In Ihrem Artikel fehlt was bei einem Systemwechsel mit den vielen alten Menschen passiert die keine Familie haben und die sich nicht selbst versorgen können. Da es sich hier um Millionen von Menschen handelt würde mich schon interessieren was das System hierzu vorgesehen hat. Sollen diese verhungern oder in Familien zwangeinquattiert werden damit diese versorgt sind, so wie es jetzt Hamburg mit den Flüchtlingen vor hat. Oder sollen die Altenheime aufrecht erhalten werden?

[13:30] In diesem Artikel habe ich es beschrieben: Sie müssen wirklich weg. Es wird in Zukunft kein Sozialsystem mehr geben, weil es nicht mit einem neuen Goldstandard vereinbar ist. Sie werden Opfer des Untergangs des Sozialismus sein. Dafür ist privates Mäzenatentum aller Art gefragt, jeder wird aufgerufen sein, den Armen zu helfen.WE.

[14:45] Leserkommentar-AT zu "was passiert mit den alten Menschen":

Die Frage kann ich nur für mich beantworten. Ich habe bei der Vorsorge nicht nur an meine Familie - die es eiskalt erwischen wird – gedacht, sondern auch an die Menschen, sprich Nachbarn, in meiner unmittelbaren Umgebung. Dazu zählen vor allem die älteren Menschen. Ich betrachte sie nicht als Wegwerfartikel. Sie sind für mich ein Teil meines Lebens, da sie durch ihre Arbeitskraft mit beigetragen haben, dass ich heute in einer Welt mit Auto, Computer, Waschmaschine, Wasser in der Wohnung, Heizung, Lebensmittel ums Eck... leben kann. Die Familie ist für mich nicht nur Blutsverwandtschaft, sondern auch all jene die ich nicht persönlich kenne, aber mir mein Leben nach derzeitigen Stand ermöglichen.

Christliche Werte, wie Nächstenliebe hören nicht vor meiner Haustüre auf. Auch nach dem Crash werde ich mich, soweit es geht, mich um meine Mitmenschen kümmern, bzw. ihnen helfen, dass sie die Umstellung und den Start in die neue Zukunft schaffen. Viele von ihnen haben kein Internet, und somit keine Möglichkeit sich durch alternative Medien ihren Horizont zu erweitern, warum sollte ich sie dafür bestrafen. Welche Sichtweise hätten wir ohne HG und den anderen alternativen Medien?

[14:50] Leserkommentar-DE: Wer jetzt alt ist und keine Familie hat,

der hat in der Vergangenheit gut gelebt und einen Fehler gemacht, für den er dann bezahlen wird. Wer vorfrißt, wird nachhungern müssen.
Jetzt muß ein Junger einen Alten versorgen, das wird dann nicht mehr gehen. Der demografische Wandel, daß ein Junger zwei Alte versorgen muß, wird es nicht mehr geben, weil die Alten nicht mehr da sein werden.

Der Zuschrift entnehme ich, daß der Schreiber alt ist und keine Familie hat und sich Gedanken um seine Zukunft macht und ob der Staat weiter für ihn sorgen wird: wird er nicht. Wer sich nicht selber hilft, der stirbt. Das hält den Bestand gesund. Wie bei den Eskimos, wer nicht mehr mitwandern kann, der bleibt zurück als Eisbären-Futter

[15:50] Der Mexikaner: Mit denen wird genau das passieren, was in Russland ab 1991/1992 fuer eine Dekade ablief:

1. Verlust aller Versorgungsansprueche, da diese auf dem Papier gar nichts mehr wert sind

2. Verlust nahezu der kompletten medizinischen Versorgung

3. 90 % erhoehte Sterberate (auch durch verstaerkten Konsum von Rauschmitteln)

4. auf ca. 60 Jahre im Mittel sinkende Lebenserwartung

Bei uns wird die Lebenserwartung noch tiefer sinken, weil es auch viele Junge erwischen wird. Im vorletzten Artikel habe ich es versucht so schonend wie möglich zu erklären. Sehr viele werden einfach verhungern.WE.

[16:30] Der PIRAT: zu Cheffes Kommentar 15.50 Uhr:

Meine Generation und jünger wird es brutalst treffen, da jeder aufs Gymnasium gehen mußte (sonst ist er nichts wert) und alle nach gut bezahlten, abhängigen Konzernaffen Jobs geiferten. Ich war damals der einzige aus meiner Stufe, der nach der Zehn gegangen ist und eine Lehre angefangen hatte. Ich bin auch der einzige, der eine eigene Firma eröffnet hatte. Alle scheuten das Risiko und sind total auf Sicherheit bedacht. Nicht aufmüpfen, keine Widerworte, keine Kritik... Alles rückgratlose Maden!

Wenn der Supermarkt zu ist, werden die verhungern. Geschweige denn, dass sie irgendwelche nützliche Fähigkeiten, außer Schwafeln, hätten. Genau diese Generation wird auch an den Bäumen hängen oder sich vors Auto werfen, wenn noch welche fahren!
Die Selbstmordrate wegen Wahnsinns, Orientierungslosigkeit, Angst, Hunger etc. wird gewaltig sein! Aber da sehe ich die Parallele zu der Zeit nach 1945. Es gab eine Phase der Neuausrichtung! Die Überlebenden haben dann die Zeit der Baby Boomer eingeläutet und die Stellung der Familie wieder in den Mittelpunkt gerückt! So wird es wieder kommen, wenn die gesellschaftliche Akzeptanz der Großfamilie wieder als Reichtum und nicht als Asoziale interpretiert wird! Bald gehts hoffentlich endlich los! Auf eine gute neue Zeit!!!

Schöne Kostprobe von dem, was da kommt. Bei fast jedem Briefing sagte man mir, dass es noch schlimmer kommt, als ich es beschreibe. Und ich schreibe schon drastisch.WE.


Neu: 2016-02-09:

[07:53] Leser-Komentar-DE zum blauen WE-Kommentar:

Von Wegen , es dauert . Bei mir dauert es seit 2007 und es sind immerhin > 80 % Zuwachs.
STEUERFREI und physisch. Danke ans Hartgeldteam , kann noch ewig so weiter DAUERN.

[9:15] Es dauert jetzt nicht mehr ewig. Innerhalb von Wochen werden die Gold- und Silberbesitzer die wirklich grossen Gewinner sein.WE.


Neu: 2016-02-08:

[19:21] Leser-Zuschrift-DE zum Geldverdienen mit Hartgeld.com:

Vielleicht geht es jetzt endlich los oder so wird es sich Anfuehlen, am 21.01.2016 Yamana Gold Aktien gekauft !!!!!!
Heute 65% plus. Danke und Prost!!!!!!!!!

[20:00] Mit hartgeld.com seid ihr auf der Gewinnerseite, auch wenn es dauern kann.WE.


Neu: 2016-02-07:

[17:00] Leser-Kommentar-DE zum heutigen Cartoon von Silberrakete:

1 Unze Silber als Monatslohn = 1 Unze Gold als Jahreslohn (12 Monate = 12 Unzen Silber)
Mit Silberrakete mache ich ab sofort gerne Tauschgeschäfte: 12 Unzen Silber gegen 1 Unze Gold !
Wo kann ich den Mann erreichen ?

Der gute Mann meint NACH DEM CRASH!!! Oder wollen Sie vielleicht 2016 "nur" eine Unze für Ihre Arbeit einsacken? TB

[17:52] Leser-Kommentare-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) Ich denke mal dem Leser ging es um das Verhältnis des Werte von Silber zu Gold.12 Unzen Silber = 1 Unze Gold, falls dies jemals Realität werden solte müßte das Silber eine erheblich höhere Wertsteigerung als Gold erreichen.

Stimmt, und genau das wird ja bei uns schon seit Jahren alle paar Wochen diskutiert. Heute stehen wir bei einer G/S-R von 75. Der Bi-Metallismus spielte es sich zumeist bei 14 - 16 ab. Die lateinische Münzunion hat die G/S-R bei 15,5 festgelegt. Und in der Antike wurde das die G/S-R beio 13 gehandelt. Die Sonne (steht für Gold), umkreiste die Erde (nach deren Weltbild) 1 Mal im Jahr, während der Mond (stand für Silber) die Erde im gleichen Zeitruam 13 Mal umkreist hat. Deshalb gehen viele inkl mir davon aus, dass das Silber enorm an Terrain gewinnen wird! TB

(2) Nach dem Crash war schon klar, nur die Parität 1 Unze Silber/Monatslohn ergäben 12 Unzen Silber/Jahreslohn zu 1 Unze Gold Jahreslohn erstaunt !

Bei einer Gold/Silber-Ratio von 12 ginge es ja!

(3) Sollte es so kommen, freue ich mich doch richtig mich vordergründig dem Mondmetall gewidmet zu haben !

(4) Danke gut erklärt, ist aber Stand heute so extrem dennoch noch schwer vorstellbar, aber zugegeben nicht unmöglich.
Schaumermal, hab ja nicht gesagt, dass es das Silber bis zu diesem Niveau wieder schaffen muß/wird! TB
eine andere Frage, eigenlich die wichtigere ist die, wenn z.B. ein Monatslohn 1 Unze Silber sein wird, welcher Kaufkraft enspricht diese dann
also was bekomme ich dafür ?

Die Kaufkraft der EMs war bei/nach jeder Neuordnung bzw. Neubewertung anders. Aber zunächst sei einmal festgestellt, dass diese Relation die Silberrakete (nomen est omen) gestern im Cartoon so beschrieben hat. Und ich denke, dass die Silberrakete den deutschen Durchschnittslohn meint! TB

(5) Die Frage welche sich hier grundsätzlich stellt ist doch, da früher ein sagen wir ein Knecht o.ä. (einfache Arbeiten) mit einer 1 Oz im Monat überleben konnte, ob es nach dem Crash wirklich zu einer solchen Wertsteigerung kommt. 30 Jahre nicht verhungern würde also bedeuten 360 Oz Silber = 11,16 kg. Da die Kaufkraft in Friedenzeiten relativ konstat bleiben soll bei EM Status. Um ehrlich zu sein, hört sich das aus momentaner Sicht schon recht abendteuerlich an

Die EM-Welt ist halt abenteuerlich! TB

(6) So oder so, ich und meine Familie müssen nie mehr arbeiten! Dank Ihnen, danke!


Neu: 2016-02-01:

[08:20] Leser-Ergänzung zum heutigen Siggi-Cartoon:

Sagt einer:
haste gehört, Sigmar Gabriel hat sich ein Sportgerät gekauft !
Ja ? Was denn ?
Einen Hulahup-Reifen !
Ja und ?
Passt !


Neu: 2016-01-31:

[09:37] Leser-Kommentar-DE zum Blue-Cartoon:

Was wir aber vor allem anderen brauchen ist ein neues Finanzsystem, in öffentlicher, staatlicher Hand. Das bringt andere Probleme mit sich, aber die ließen sich lösen. Ohne eine systemische Änderung wären die Erfolge aller hier aufgeführten Punkte nur reichlich kurzfristiger Natur. Wir verdanken diese Misstände den Eliten. Nimm den Eliten die Welt wieder weg, ohne das System zu ändern, und sie kaufen die Welt innerhalb eines Jahres zurück.
Natürlich muss das global passieren, um zum Erfolg zu führen. Aber jemand muss beginnen, mag der Weg auch noch so steinig werden. Die Deutschen als Vorreiter..es würde Opfer bedeuten, na und? Wir haben da Erfahrung. Auch so beklagen wir Opfer, für nichts und wieder nichts.

Mit dem was jetzt kommt mach ich mir hier wohl wenig Freunde, hoffe aber dennoch es wird veröffentlicht. Sicher wird es dieser Seite auch nicht schaden, wenn man mal weiter denkt.
Ich kenne Moslems, die deutlich mehr Ehre im Leib haben als unsere urdeutschen Marionetten an der vermeintlichen Spitze. Religion sollte nicht der Grund sein, warum wir uns gegenseitig die Köpfe einschlagen.
Und ich kenne Russen, die sich mehr gegen die Zustände in diesem Land wehren, als die Mehrheit der deutschen Schlafschafe.
Wir alle könnten neben- und miteinander existieren, wenn die wenigen Ekelhaften, die Eliten aller Nationen, nicht wären. Die lachen sich schlapp, während wir uns gegenseitig an die Gurgel gehen, weil ihr Plan aufgeht.
Keine Toleranz gegenüber Subjekten, die anderen schaden, oder unsere Heimat mit Füßen treten. Unsere Kultur soll erhalten bleiben, sie bietet uns Zuhause und Sicherheit, Zusammenhalt und Stärke, und Überfremdung ist nunmal der Tod jeder Nation. Aber die Mehrheit der Welt sieht das bezüglich ihrer eigenen Kultur genauso. Das alles sind Verbündete auf dem Weg der vor uns liegt. Wäre das Finanzsystem nicht, würden viele Ausländer gar nicht erst zu uns kommen wollen/müssen. Nur zusammen können wir unsere Identitäten, und Grenzen, bewahren, so wie eine lebenswerte, nachhaltige Zukunft für unsere Kinder.

"Wir alle könnten neben- und miteinander existieren, wenn ..." EINSPRUCH! Nein, wir könne nicht mit diesen Massen an Menschen unterschiedlicher Kültür, Arbeitsgewohnheiten, Frauenbild, Moralvorstellungen und  Religion leben. Das hat uns schon die Geschichte mehrfach bewiesen! Die Asylkrise hat "per se" NICHTS mit dem Geldsystem zu tun, dessen Neuausrichtung übrigens auf Hartgeld seit einem Jahrzehnt gefordert wird!  In einem haben Sie natürlich Recht: in einem ordentlichen Geldsystem hätten wir die Asylkrise nicht, da die Goldleiher dem Staat das Gold entziehen würden und so den Sumpf trocken legen würden! TB

[17:22] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Einspruch:

Kommentar dazu: Absolute Zustimmung zu TB, leider haben selbst unter den HG Lesern manche nicht begriffen dass ein Multikulti
noch niemals irgendwo funktioniert hat und auch niemals irgendwo funktionieren wird.
Mit kleinen Minderheiten welche sich dann zwangsläufig anpassen, kann so etwas eventuell klappen, aber nicht mit Mio. Einwanderern aus fremden Kulturen und einer aggressiven Religion. Dies ist eine grundlegende Erkenntnis welche überhaupt nichts mit dem "Geldsystem zu tun hat" Diese Gäste vergewaltigen bei uns nicht Frauen und Kinder wegen des Finanzsystems..... Daher Danke TB für ihren EINSPRUCH!!!

[10:44] Leser-Kommentare-DE zum Beitrag darüber:

(1) Dem Kommentarschreiber geb ich absolut Recht!
Ein entscheidender Fortschritt in unserer Entwicklung wird ein anderes Geldsystem bringen. Dieses aktuelle ist auf Aufbau und Zerstörung ausgerichtet. Dabei geht es immer um Machtkonzentrationen. Dieses Geldsystem ist menschenverachtend!
Dass Herr Schachtschneider eine Verfassungsklage erhebt ist ja recht und schön; - aber was wird es bringen?? das kann sich jeder selbst ausrechnen, bei dieser Gesinnungsdiktatur. Sehr viel entscheidender wäre/ist, dass sich all die Systemkritiker zusammen tun/bündeln. Jeder Einzelne wird vom System nieder gemacht. Nur eine Gemeinsamkeit der Gegenkräfte kann und würde friedlich eine notwendige positive Veränderung ermöglichen.
Ich vermisse den Willen Einzelner zu dieser Gemeinsamkeit. Der Kampf gegen die Regiemgegner wirkt weiter erfolgreich bis dato. Anderseits scheint offensichtlich, dass viel zuviel Einzellinteressen im Volke da sind, welche glauben noch vom System profitieren zu können. Hier ist eine Gemeinsamkeit noch nicht erreichbar.
90 bis 95% der Bürger haben noch nicht begriffen, dass sie zu den Verlierern des Systems gehören; besonders die mittelständischen Wohlhabenden. Aber auch die Dummheit geht durch alle Schichten!
Wie dumm ist eine Gesellschaft, die ständig durch das Tal der Zerstörung und Tränen geht, um anschließend die gleichen Fehler zu wiederholen??

(3) Zuerst möchte ich mich dem Leserkommentar von 09:37 anschließen. Der Kern der Probleme erschafft unser Finanzsystem. Des Weiteren, wenn wir wirklich Frieden haben wollen, dann sollte es nur eine einzige Differenzierung geben, nämlich Verbrecher und nicht Verbrecher. Es ist egal welcher Religion, welche Hautfarbe, Nationalität, Reichtum, Titel, sexuelle Ausrichtung, wer angehört. Wenn jemand ein Verbrechen begeht, dann ist das alleine zu werten. Mir ist es egal ob ein Bundespräsident, Kaiser, Politiker, Banker, Arbeiter, Angestellter, arm oder reich, Afroamerikaner, Christ oder Moslem vergewaltigt. Für das Opfer macht es keinen Unterschied, die Schmerzen und Qualen sind die Gleichen. Und ich will nicht nur die Ausländerschmarotzer „weg" haben, sondern auch die Inländer. Sprich Streichung aller sozialen Zuwendungen die durch andere finanziert werden. Warum soll ich mein ganzes Leben lang andere mit finanzieren. Ich muss lernen mich einzuschränken, warum lernen es nicht die, die auf Kosten anderer leben? Jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich. Erst wenn jemand nicht mehr von anderen finanziert wird, ist es echter Sozialismus. Was wir jetzt haben, ist, Förderung von unselbständigen Menschen, und was dabei rauskommt wenn diese an der Macht sind, sehen wir weltweit. Krieg, Korruption, Mord, Elend....

(4) also in einem muss ich ganz klar Recht geben.
Es ist absolut unmöglich mit einer Religionzugehörigkeit wie des Islam in einer unserern Christlichen Weltanschauung zusammenzuleben.
Das funktioniert nie ! Und glaubt mir vor zig Jahren hatte ich da zwar noch keine 100% Meinung aber die war etwas liberaler, bis ich dann Arbeitskollegen kennenlernen durfte (wohlgemerkt keine Versifften sondern Situierte wenn man das sagen kann), sobald das Thema Konflikt und religion nur ansatzweise in die Diskussion eingestreut wurde hatten die Ihre 100% Diktatur Meinung, dazu noch dieses absolute Feindliche und Radikale Meinungsbildung gegenüber Juden.
Von da an schnellte meine Meinung auch auf die 100% was diese Weltanschauung so treibt.
Übbrigens ....Unterhielt mich mit jemanden darüber der sehr oft aus Beruflichen Gründen in den Arabsichen Ländern zugegend war....und der hatte sich wirklich die Mühe gemacht mal denen Ihre religion (also dieses Buch) mal reinzuarbeiten....Fazit ....Es gibt keine vergleichsweise andere religion die so sehr auf Töten und andersgläubige darauf aussind alles platt zu machen was nicht in ihr Glaubenköstum passt.
Ich denke alles ist dazu gesagt.Mittlerweile werden ja auch für die doffen Bahnhofsklatscher die Ausschnitte aus diesem Buch veröffentlicht damit die es evtl. doch noch auf die Reihe bekommen wie das Gedankengut so ist.
Und wenn ich dann von solchen höre sie hätten Kultur da könnt ich mich übergeben.Welche Kultur ? Wenn diese Herrschaften Kultur hätten dann wären diese Länder blühende Lanndschaften wie wir sehen sieht das ganze ja anders aus.Manche waren es in den 60er Jahren dann kamen diese Möchtegern Gottgeber und wie es nun aussieht wissen wir ja.
Ich bete dafür dass endlich die gerechte Strafe verteilt wird und zwar nicht nur auf diese selbsternennten Krieger sondern vor allem an diese Politiker die aus Machtgier und Geldgier alles tun um Völker aufzuhetzen, an die Bankster und Versicherungsverbrecher die Sachen versprechen die auf reine Abzocke rauslaufen (erst diese Woche in SWR ein toller Bericht wie sie 2004 die Betreibsrenten und direkt Versicherungen einseitig Besteuert haben bei ABLAUF des Rentenbetrags einseitig Sozialabgaben zu zahlen haben , einige haben auf die Laufzeit minus erwirtschaftet, interessiert keine Sau in diesem System), Parteien die keiner Braucht da sie ALLE das gleiche von sich geben.
Und die Gesellschaft ist mit , meiner Meinung nach, 40% total Konsumversifft, schlimmer als Koksabhängige, wenn man auf dem Dorf für ein Nieddrigenergiehaus 450.000 Euro hinblättern soll dann stimmts nimmer, aber viele brauchen das und wollen sich 40 Jahre verschulden, diese Häuser sind nichtmal 200.000 Euro wert !!!

Und endlich bekomme ich Recht dass Konsumschulden und Gernehabenwollen Schulden absolut tödlich sind, habe zwar eine alte Bude (der Generationen sei DANK !) aber wir werden einen Scheiss tun uns derart zu verschulden
dass wir nicht mehr reagieren können, denn wenn man Kinder hat sollte die Aufmersamkeit der Kinder gelten und der Familie und nicht dem uneingeschränkten Konsumwelt. Das heisst nicht dass man sich nix gönnen soll.
Jedenfalls funktioniert ein zusammenleben immer mit solchen Kulturen ohne Probleme, die im übrigen auch alltäglich nicht auffallen da Sie die gleichen Wertevorstellungen und Religionsgemeinschaft haben wir wir nämlich Christlich, selbst mit dem Asien Kontinent gibts keine Probleme, mehr noch all diejenigen sind schon lange auf der Palme wegen diesen Kulturbereicherern die sich aufführen wie der letzte Mist.
Mit Kaiserlichem Gruß an euch alle auf dass wir davonkommen und endlich wieder ein gerechtes Strafgesetzbuch wie in der Kaiserzeit bekommen für all die Kinderschänder und Frauenächter !!!

[15:30] Ich habe heute in Gesprächen wieder festgestellt, dass die Unzufriedenheit mit der heutigen Politik sehr gross ist.WE.

(5)Blue:Danke für die Homepage heute. Mit der Resonanz hätte ich nun nicht gerechnet. Zum Cartoon muß ich jedoch bemerken, daß ich immer das Maximum fordere, um mindestens das Minimum zu bekommen. Andererseits hört bei mir jetzt endgültig die Geduld auf, weil die Kopfabschneider schon in unseren Betten liegen und darauf warten, uns Selbigen abzuschlagen. Einmal muß die Zeit des Schönredens, wie friedvoll der wunderbare Islam ist, und wie verbrecherisch die Kreuzritter vor tausend Jjahren waren, beendet werden. Wer jetzt nicht wach wird, erwacht in einer anderen Dimension, vielleicht bei den 78 einhundertjährigen Jungfrauen!
Und für das hoffentlich bald kommende neue Kaiserreich sind die Forderungen aus der Agenda 2020 sicher nicht falsch bzw. zu modifizieren. Zunächst habe ich die Agenda auch nur mal grundsätzlich zusammen gestellt, quasi als Diskussionsgrundlage, was mir ja so gesehen auch gelungen ist.


Neu: 2016-01-25:

[09:19] Leser-Kommentar-DE zum heutigen HP-Cartoon:

Ich hab jetzt geglaubt ich fall vom Sessel.... lach, die Affen mit Merkels Pose zu erweitern ist ja grenzgenial.
Sie hört nichts, sie sieht nichts, sie sagt nichts, aber dafür weist sie ihren geliebten „Göttern" den Weg. Danke für den Einfall, die 4 Affen sollten auch in die Geschichte eingehen.


Neu: 2016-01-24:

[10:00] Bestätigende Leserzuschrift-DE:

Ich lese die WE und Hartgeld.com seit 2006, bin durch meine ersten Goldinvestitionen darauf gestoßen. Faszinierend waren immer WE's Sicherheit in seinen Prognosen und nicht selten dachte ich während dieser Jahre "Jetzt sind sie wieder mit ihm durchgegangen, das kann ja gar nicht sein", aber später stellte sich meist WE's Prognose ein - Mann-o-mann. Wenn auch Termine nicht gehalen wurden, Scheiß drauf, aber es kam wie von WE prognostiziert. Im Moment kann ich auch immer noch nicht glauben das es in 2 Wochen losgeht aber ich hoffe es, denn vorbereitet bin ich nun langsam genug - von A bis Z. Danke für Euer Engagement auf dieser Seite, die Beste die zur Zeit den Stand der Dinge wiedergibt.

[12:15] Das Asyl-System ist derzeit poltisch bereits im Zusammenbruch, weil die unteren Ebenen der Politik bereits einen Aufstand machen. Dazu noch einige Enthüllungen über Politiker-Schweinereien, dann sind wir schon fast bei der Revolution. Es geht jetzt schnell.WE.


Neu: 2016-01-23:

[11:10] Leserzuschrift zum Artikel Sie müssen wirklich weg

Jetzt sind Sie wirklich geadelt mit dem 130er. So eine Anklage muss man in der BRD einfach irgendwann bekommen, ich selber hatte leider noch keine (dabei habe ich mir immer solche Mühe gegeben).

Da wird nix bei rauskommen, da die BRD in Österreich nicht anklagen kann. Ist einfach schon mal fachlich vollkommen falsch und zeigt ja nur, wie verzweifelt die sind. Ich gehe mal davon aus, dass die in Wien auch drum gebettelt haben, dass die dortigen Behörden irgendwas in der Richtung unternehmen. Das hat wohl nicht geklappt, weshalb sie nun mit diesem Pappdrachen angreifen.

Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zum Orden der 130. Das muss man wirklich so sehen.

Denen gebe ich noch dieses Jahr, dann laufen die und belästigen Leute wie uns nicht mehr.

Dieses Jahr haben die nicht mehr, nur mehr einige Wochen. Mit derm 130er ist der Paragraf 130 über Volksverhetzung im deutschen Strafgesetz gemeint.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Sie sind sich relativ sicher das Ihnen in Österreich nichts passieren kann, wegen Ihrer Anzeige in Bautzen. Wenn Sie sich da nicht täuschen, es sind schon viele mit dem europäischen Haftbefehl abgeholt worden.

Ich habe schon überlegt, der deutschen Staatsanwaltschaft meinen neuesten Artikel als Antwort zu senden und die Aberkennung von deren juristischen Staatsexamen zu verlangen. Sie kennen nicht einmal ihr Grundgesetz. Aber es ist jetzt egal.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE:
Als ich heute auf Ihrer Webseite Ihren Artikel gelesen habe, nach dem ein kleiner schmutziger Pinscher von Staatsanwalt aus Görlitz gegen Sie ermitteln will, ist mir erst mal der Mund offen geblieben, welche Frechheit sich diese erbärmliche Systemkreatur erlaubt. Zu gegebener Zeit wird er zur Rechenschaft gezogen werden.
Bitte machen Sie weiter: Hartgeld.com ist unverzichtbar!!!!

Die gesamte heutige Justiz kommt weg.

[13:40] Leserkommentar-DE: §130:

da die Diskussion zu § 130 StGB heute fortgeführt wird, darf ich darauf aufmerksam machen, dass der Deutsche Staat normaler weise nicht berechtigt ist Ausländer strafrechtlich zu verfolgen.

Ob das der Fall ist, wurde in § 5 StGB geregelt.
Da dort der § 130 STGB nach nicht aufgeführt ist, gehe ich davon aus, dass hier keiner Rechtsgrundlage für eine Strafanzeige gegeben sein dürfte.

Dieser Staatsanwalt ist ein echter Blödmann.
 

[8:30] Silberfan zum blauen Kommentar von TB 8:22 auf der Seite Multikulti:

"Als der Cheffe mir vor eingien Jahren erklärt hatte, dass die Polizei und Medien derartige Dinge verschweigen würden, weil sei es müssen, habe ich mir das nicht ganz vorstellen können. Danach meinte er, dass es nach und nach "herauskommen" würde, und ich war wieder skeptisch. Seit anfang Jänner kommt es raus. Was danach kommt, wissen wir auch.......TB"

Ich kann mich noch erinnern, als die Diskussion wegen Terror zwischen TB und WE, mir und anderen anlief. TB glaubte damals noch nicht an dieses Szenario und musste oft Kritik deswegen einstecken, was mir einserseits leid tat, anderseits aber wunderte warum er das nicht sehen wollte oder konnte. Seit Januar nach den konzertierten Vorfällen in Köln u.a. Städten sind sehr viele aufgewacht, sehen plözlich die wirkliche Gefahr hinter den Invasorenmassen. Klarer Weise war dies eine riesige Falle von den Meisterpsychologen um die islamische Terrorarmee nach Europa einzuschleusen. Nur für Merkel war es keine, sie musste eingeweiht gewesen sein, denn sonst hätte sie das niemals zugelassen, wobei das Wahlvieh gar nicht gemerkt hat, was dahinter steckt und fragen brauchte man es sowieso nicht. Wenn TB nun also bescheid weiß, wozu das ganze gemacht wurde, werden sich seine Kommentare gegenüber den Hochverrätern vielleicht weiter verschärfen, denn es besteht kaum noch einen Grund sich zurückzuhalten.

WE habe ich oft unterstützt, weil ich seine Informationen rational verarbeiten und das große Bild sehen konnte auch wenn das bis Charlie Hebdo noch weit hergeholt war. Was mir jedoch schon sehr früh sehr merkwürdig vorkam war das plötzliche auftauchen und schnelle Erstarken des IS (ISIL,ISIS,Daesh) und der mediale Hype auf diesen und schliesslich die relativ frühe Erwähnung das diese Terrormiliz von den USA unterstützt wurde. Außerdem kamen viele weitere Teile des Drehbuchs nach und nach hinzu die das Bild komplettierten. Das TB nun erkannt hat, was da abläuft, freut mich für ihn, denn so kann er jetzt schon von sich behaupten, dass er noch rechtzeitig die Gefahr verstanden hat und seine Kommentare und auch Meinung gegenüber anderen ausserhalb von hartgeld.com entsprechend upgraden und vor dem kommenden Terror warnen. So, dann beiß mal richtig mit zu TB

Hoffentlich erkennt TB auch bald, dass wieder eine Monarchie kommt. Vor dem Terror-Start sollte ich noch ein Briefing bekommen, vielleicht gibt es da mehr Details.WE.


Neu: 2016-01-18:

[11:43] Der Pirat zum Cheffe-Artikel:

ich muß Ihnen zu diesem guten Artikel gratulieren. Auch wenn die Entbehrungen "groß" sein werden, wird es die Vorbereiteten nicht so hart treffen.

Den von Ihnen beschriebenen Terrorstart zum Super Bowl und zu Rosenmontag würde ich als letztmögliches Szenario betrachten, wenn nicht vorher schon etwas passiert. Schaut man mal nach draußen, so erkennt man schnell, dass es den Flüchtlingen zusetzen muß, die keine vernünftige Unterkunft haben. Daraus kann jederzeit etwas entstehen, was den Fels zum Rollen bringt.
Daher sind diese Großterrorereignisse als "Notbremse" zu betrachten, wenn bis dahin nicht "genug" passiert ist.

[12:20] Ich nehme inzwischen mit 70% Wahrscheinlichkeit an, dass es so kommt wie in diesem Artikel und im Vorigen beschrieben. Zumindest 2 Wochen sollte es noch ruhig bleiben. Attentate wie in Jakarta kann es aber jederzeit geben.WE.
 

[08:29] Leser-Zuschrift-DE zum Silberrakete-Cartoon:

Also wie doof muß man sein, ein totes Pferd zu reiten und damit auch noch zu zeigen, daß man nicht aktuell ist? Also ich lösche nun mein Lesezeichen für HG auf allen Rechnern ... es wird mir zu niveaulos und albern.....
....Diese Steuer ist direkt vom Tisch gekommen- wurde innerhalb von wenigen Stunden sofort gestoppt.
Wozu also über die Panik eines einzelnen Verbrechers etwas veröffentlichen, was nicht kommt?
Um die Panik zu zeigen oder um einfach weiter zu behaupten, die Steuer käme, und zwar sogar europaweit, (wovon im übrigen bei Schäuble nie die Rede war)? Kinderkram.

Also 1. muß man feststellen, dass unsere Cartoonisten Ihre Themen selbst aussuchen und eigenständig Cartoons verfassen. Nur selten werden Auftragswerke gefertigt und gepostet. Und 2. ist dieser Cartoon, auch wenn die Steuer nicht kommen wird, dennoch nur allzu aktuell. Zeigt er doch auf welch absurde Ideen man in den diversen Ministerien kommen kann. Und auch wenn eine abstruse Idee verworfen wird, soll man doch Mahnmale des Wahnsinns in Cartoonform erstellen - zur Warnung der nächsten Generationen! TB

[09:17] Leser-Kommentare-DE zur Cartoon-Kritik:

(1) dem geneigten Leser der sich über den Cartoon beschwert sei mal gesagt: wo in der Politik Rauch ist dann ist da auch Feuer! Und aus diesem Testballon wird mit Sicherheit eine Dicke Blase.

(2) Die Zuschrift von 8.29 zu dem Cartoon von Silberrakete ärgert mich sehr. Die Veröffentlichung ist wahrscheinlich nur der Toleranz TBs zu verdanken, auch missliebige Zuschriften zu veröffentlichen. Ich hätte sie nicht veröffentlicht, weil sie mir selbst zu niveaulos ist.
Ich muss dem Schreiber von 8.29 leider völlig widersprechen: 1) wenn ein Vorschlag schon im Moment der Veröffentlichung eines tagesaktuellen Cartoons vom Tisch ist, dann ist das ein eindrückliches Zeichen dafür, wie durchdacht die Politik agiert...... Dafür kann der Cartoonist nichts. Das wäre schon wieder ein Thema für ein Cartoon. 2) was soll das heißen "einzelner Verbrecher"? Die Merkel ist auch eine einzelne Verbrecherin - es geht um den Schaden, der angerichtet wird. 3) Ich habe selbst in einem Artikel gelesen, dass die Steuer europaweit geplant ist. 4) Vielleicht war es nur ein Testballon - wie das in der Politik weitergehen kann, wissen wir ja. 5) Ich könnte noch mehr dazu schreiben, aber es kostet auch meine Zeit; ich musste nur einfach den/die Cartoonisten in Schutz nehmen.

(3) Der Schrauber: Weil die Nebelkerze recht zaghaft wieder zurückgerudert wurde, ist alles in Butter? Weil es ja auch noch nie so war, daß etwas erst rausposaunt, dann dementiert und danach eingeführt wurde? Nämlich alles, was jemals als Hirnfurz ein Demokratenhirn vernebelte? Es ist auch ganz und gar nie so gewesen, daß genau diese Art und Weise in diesen Dingen gängige Masche ist?
Dieser Leser ist eindeutig ein Troll, alle Zeichen sind vorhanden. Kritik ist das keine, nicht einmal eine unflätige, weil ein feststehender Sachverhalt geleugnet wird, um daran aggressives Verunglimpfen aufzuhängen.

[12:30] Man kann es leider nicht allen Lesern rechtmachen. Also bitte nicht aufregen.WE.


Neu: 2016-01-17:

[10:47] Der Silberfuchs zum Cartoon von Silberrakete:

Ein PO_licker sagt die Wahrheit: Nach Paul C. Martin ist Landnahme das erste Glied in der Wertschöpfungskette. Eigentlich (ich verwende dieses Wort fast nie, aber hier muss es sein) dachte ich immer, dass dies abgeschlossen sei. Offensichtlich ist das nicht der Fall, wie wir alle in D-A-CH sehen können. Das zweite Glied wäre übrigens Arbeit, gleich ob auf dem Land oder in der Fabrik. Wir werden die heutigen Politdarsteller damit läuternd beglücken müssen, sie qualifizieren sich gerade dafür. Und die werden sich wundern, wie genau es die Bürger dann mit der Normvorgabe nehmen werden. Norm nicht erreicht; dann kein Essen, so einfach wird das sein.

Das dritte Glied ist übrigens der Handel. Von Verwaltung war bei Paul C. Martin (Sachwert schlägt Geldwert) keine Rede. Da dieser Apparat heute aber riesig ist, werden wir zukünftig für (2) wieder ein unglaubliches Reservoir haben. Danke für den Cartoon! Was oben steht lief in meinem Kopfkino bei der Ansicht in Bruchteilen von einer Sekunde ab...

[14:30] Die heutigen, riesigen Verwaltungen aller Art werden wieder echter Arbeit zugeführt werden. Der Hunger wird die Büromenschen dazu bringen.WE.


Neu: 2016-01-11:

[17:11] Leser-Kommentar-DE zum jüngsten Cheffe-Artikel:

Im neuen Artikel "Meinung kippt" wird beschrieben, dass die Anweisung für die Vertuschung der Musel-Straftaten vom Bundesinnenminister kam und an die Polizeipräsidien ging. NRW-Inennminister Jäger hat grad wieder öffentlich geleugnet, dass es jemals so eine Anweisung gegeben hätte. Aber dass die Polizeipräsidenten so etwas an ihren Landes-Innenministern vorbei praktiziert haben sollen ist einfach nicht vorstellbar! Jäger lügt also! Damit hat sowohl Jäger als auch die Misere den Freiflug in der Tasche.

In Wirklichkeit kam der Befehl natürlich von "ganz oben": Merkels und de Mazieres Handlern. Jäger hat wahrscheinlich auch so einen Befehlsgeber.WE.


Neu: 2016-01-07:

[13:30] Leserzuschrift-DE: Sie haben es voraus gesagt. Nur ein Dankeschön an Sie!

Sie haben voraus "gesagt", dass heute etwas geschehen wird. Ich sehe auch, dass wir nun Stück für Stück auf das vorbereitet werden, was kommt. Eigentlich noch ganz nett von denen ;-) Das ganze Spektakel drumherum ist sehr auffällig und unsinnig. Auf einmal machen alle staatliche Stellen wesentliche Fehler und vertuschen, spielen sich auf und das noch einmal von vorne und jeder mal mit und dann gegen jeden. Und dann das sprunghafte, unnatürliche Wetter. Genau, wie Sie sagen.

Das war mit meinen Informationen nicht so schwierig. Jetzt sehen wir den Systemabbruch ablaufen.WE.


Neu: 2016-01-02:

[13:00] Der Silberfuchs über das Truman-Zitat:

Mit dem Truman-Zitat (Rubrik Zitate) fing mein Tag heute mit einem lauten Lacher an; selten genug hier angesichts der harten Fakten, die hier solide aufbereitet täglich von Herrn Eichelburg und Herrn Bachheimer geboten werden.
Ich wünsche der Redaktion und allen Lesern im neuen Jahr von Herzen Gesundheit, persönliche Erfolge und menschliches Wachstum. Mögen wir uns in diesem Jahr endlich in einer besseren Welt wiederfinden.

Auch ich bedanke mich für die zahlreichen Glückwünsche, Emails und auch Anrufe mit sehr vielen aufmunternden Kommentaren und Wortspenden und auch ich wünsche eine schönes und erträgliches 2016 - dem Jahr der Abrechnung! TB

 

 

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at