Leser über hartgeld.com - 2017

Neu: 2017-12-31:

[11:15] Krimpartisan: Silvestergrüße:

Ich möchte den zumindest letzten Tag des Jahres - wenn nicht mehr - dazu nutzen, Ihnen allen aus der Republik Krim ein gutes Neues Jahr 2018 zu wünschen.
Ich bin glücklich, hier in einem der letzten freien Länder der Welt den Jahreswechsel begehen zu können. Und nicht im elenden Deutschland bzw. Westeuropa. Ich kann Ihnen die Wahrhaftigkeit dieses Unterschieds zwischen beiden Ländern, besser gesagt Kulturen, nach 50 Jahren "Erleben" (so sagt man wohl heute) Deutschlands, von Herzen versichern. Und übrigens, meine Familie benötigt heute auch kein Schutzreservat wie in Berlin.

Ja, Russland und die Krim sind derzeit viel sicherer als Westeuropa.WE.
 

[11:00] Der Krimpartisan zu Dr.Cartoons gestrigem Cartoon:

Hier muß ich Dr. Cartoon widersprechen: Nicht das Mittelalter wandert ein, sondern die Steinzeit. Im Mittelalter waren Vergewaltigungen eher selten im Vergleich zu heute! Und vor allem war damals die Strafe entsprechend!

Sehr bald werden Steinzeit und der Helfer entfernt und bestraft.WE.


Neu: 2017-12-28:

[8:25] Leserkommentar-AT zum neuen Artikel US-Kabale:

Der Cheffe hat sich nun endgültig die Adelung verdient, eine journalistische Meisterleistung an diese Informationen zu kommen und diese verständlich aufzubereiten. Eine großartige Zusammenfassung der derzeitigen Geschehnisse hinter den Kulissen. Gratulation an die Lieferanten dieser Hintergrundinformationen.

Nachdem dann die heutige Welt in den finanziellen Abgrund stürzt wartet viel Arbeit für den politischen Wiederaufbau unter einer starken Führung. Möge das Schicksal der neuen Führung bei der Auswahl von geeignetem Personal gnädig sein.

Ja, Cheffe hat seine Quellen, aber muss deren informationen trotzdem sorgfältig bewerten. Was mir nicht gefällt: die Verhaftungen in den USA sollen in der Nacht auf den 26.12. erfolgt sein. Trotzdem ist noch nichts in den grossen Medien. Möglicherweise ist das eine Desinformations-Kampagne und das alte Systemwechsel-Szenario mit Moslem-Angriff und Grossterror kommt trotzdem noch.WE.

[8:35] Leserkommentar-DE zum Update US-Kabale:

Sehr spannender Artikel! Wieder hat WE ganz schnell und sachlich die eingegangenen Informationen sortiert und für uns lesbar bewertet. Und die neuen Informationen zeigen auch, dass die bisherigen Einschätzungen einem tatsächlichen Plan entsprachen, welcher aber durch jeweilige Gegenkräfte verhindert oder abgeändert wurde. Gerade die bisherigen Informationen über Obama haben sich bewährt. Er war der Kalif, auch wenn das in Europa noch eine “abwegige” Verschwörungsidee ist. Dass er als Hauptverantwortlicher herhalten wird müssen, ist mir nun mit dem Artikel ganz klar geworden. Er repräsentiert alle vorstellbaren Dekadenzen im Großformat: das Wirken für den Islam, die erzwungene Unterwanderung der Institutionen durch Muslime, der Geheimnisverrat, der Hochverrat dem Land gegenüber, die typischen islamischen Lügen über die eigene Herkunft, die Aufgabe von Kultur und Heimat, das Vergessen des Arbeiters, ein schwarzer Moslem als Präsident, womit er den Buntkult repräsentiert, die Führen von vielen Kriegen, sein Leben als Marionette von Mächtigen und von ausländischen Herren in Saudi-Arabien, sein Leben als Gender und Schwuler, mit einer synthetischen Fake-Familie. Er ist das beste Beispiel von Fake, das man sich je ausdenken könnte, beginnend ab der gefakten Geburtsurkunde und der getürkten Herkunft.

Weil Merkel ihn als Gott verehrte und seinen Weisungen folgte und adäquate Politik in Europa machte “Der Islam gehört zu Europa wie der Muslim Obama zu den USA”, wird auch Merkel in den Sog dieser Skandale gelangen und den Deutschen ein großes Aufwachen bescheren. Mit der Willkommenskultur werden sich dann die Bündesbürger sehr betrogen fühlen, weil damit Muslime nach Europa gezaubert wurden und das war dann ein Plan von Obama, dem Merkel folgte! Wir werden also in Europa tatsächlich viele Verräter finden. Und deren Dekadenzen werden dann auch unter Beschuss geraten.
Das hat Herr Eichelburg sehr clever geschrieben und zusammengefasst.

Dass das alles noch gross rauskommen soll ist klar. Aber ob der Systemabbruch alleine damit kommt, ist noch nicht klar.WE.

PS: ich habe eine weitere Insider-Info aus militärischen Kreisen: es soll möglichst viel Verwirrung geschaffen werden, damit es niemand durchschaut.

[9:00] Der Pirat:
Ja, der Artikel ist wieder einmal sehr gut geschrieben. Aber man muss dennoch skeptisch bleiben, da viel mit Desinformation gearbeitet wird! Die Verhaftungen sind bisher ausgeblieben bzw. wurden nicht veröffentlicht! Ob man solch eine riesige Aktion geheim halten kann?
Es fällt mir schwer zu glauben. Eines ist aber sicher. Ab jetzt durchschaut niemand mehr, was wirklich läuft oder was geplant ist. Vielleicht war das auch das Ziel!? Wer sagt, dass die Sealed Indictments auch tatsächlich eine Anklage enthalten oder nicht nur lose Zettel sind?
Man kann nicht reinschauen. Die Veröffentlichung über die Anzahl genügt schon, um die Beschuldigten in Alarm zu versetzen. Vielleicht wollte man dies erreichen und zu Handlungen provozieren?
Wir wissen es nicht! Es gibt maximale Verwirrungen! Beide Parteien zögern beim Startschuss.

Falls die grossen Aufdeckungen jetzt nicht innerhalb von 2 Tagen kommen, müssen wir damit rechnen, dass der Moslem-Angriff doch noch kommt. Vermutlich in der Silvesternacht.WE.

[10:15] Falls die Aufdeckungen in den nächsten Tagen nicht in die grossen Medien kommen (nur dort hat es Breitenwirkung), dann denkt an das Geheimdienst-Werk von der Ingenieurin mit den Moslem-Bunkern. Die sollten letzte Silvesternacht angreifen. Dieses Mal könnte es wahr werden. Nur ist in den Bunkern etwas ganz anders, das nicht mehr lange warten kann. Die Tage bis dorthin sollten noch sicher sein.WE.

[11:15] Leserkommentar: Zu US-Kabale:

Ich habe die Infos des NW gelesen, und war sehr skeptisch, da ich direkt an Verwirrungen gedacht habe, war aber noch zurückhaltend. Vieles in der Info ist für uns nicht neu, dass Trump aufräumt, dass die Aufdeckungen kommen usw. ist klar, aber das reicht nicht für den geplanten Systemwechsel, die Masse wird es trotzdem nicht verstehen. Wie sagte mal ihre vE-Quellen, "Maximale Verwirrungen und Zeitverschiebungen gehören zum Plan, wir sind eigentlich in der Verlängerungszeit" ,genauso ist es.
Ohne Grossterror und Krieg geht es nicht. Ich warte immer noch auf Putins Info (Archiv), ich meine wenn er die Schublade rausholt.

Ich habe aus östlichen Quellen auch etwas bekommen, wonach die Info des Nachtwächters Desinformation sein soll.WE.

PS: mein aktueller Artikel wurde daher etwas umgeschrieben.

[12:00] Leserkommentar-AT: zu 11:15 blauer Kommentar:

Ich glaube nicht, dass wir die Informationen in wahr oder unwahr einteilen sollten. Meines Erachtens beinhalten alle Informationen einen Kern Wahrheit mit wahren und unwahren Ausschmückungen. Daher kann nie 100%ig erkannt werden was genau kommt. Es kann auch der Zeitpunkt vom Nachtwächter Artikel nicht stimmen und die Verhaftungen bzw. die Veröffentlichung kommen erst nach dem Systemwechsel.

Der Kern aller Informationen ist, es gibt einen Systemwechsel und uns stehen große Veränderung bevor. Laut allen Informationen kann es zu einer Soft- oder Hardcore Version kommen egal in welchen Bereichen.
Es kann auch sein, dass man uns erzählt die Kabalen des Deep State werden entfernt, dabei sind es nur aus dem Ruder gelaufene Mitläufer wie Clinton, Bush, Soros... und der Kern des Deep State stellt sich in den nächsten Jahrzehnten wieder neu auf.
Es kann auch sein, dass nicht alle Anhänger des Deep State verhaftet werden, was heißt, dass wir auch nach dem Systemwechsel auf der Hut sein sollten.

In den kommenden Tagen sollten wir wissen, wie es abläuft.WE.

[17:10] Silberfan: Zum Zusatz von WE im Artikel:

Ich bin etwas vorsichtiger und möchte darauf hinweisen, dass es nicht zu Silvester mit Großterror und Krieg beginnen muss, weil die US Kabale Desinfo wäre. Beides hat nicht unbedingt etwas miteinander zu tun. Silvester ohne Großterror und Kriegsbeginn sollte aber mit Ereignissen behaftet sein die für Unruhe sorgen würden, wie Morde, Massenvergewaltigungen, kleinere Anschläge und/oder auch andere Überraschungen. Die Situation in Europa und Deutschland ist nicht vergleichbar mit der in den USA.

Hier wird eine andere Musik gespielt, es kann m.E. auch nach Silvesterübergriffen etc. zu weiteren Chaos und Unruhen kommen, die sich noch länger hinziehen werden ohne das das Finanzsystem völlig kollabiert und so einen Krieg am laufen ist der zu den Militärputschen führt, die dann aber im Zuge der totalen Unordnung, über die die Regierungen nicht mehr Herr wird, dann unausweichlich werden und dann auch vom Volk als richtige Entscheidung akzeptiert werden. Und dann wird auch aufgeräumt mit allem was dazugehört einschliesslich Machtübernahme. Das kann allerdings noch einige Wochen oder Monate dauern. Darum sollte man nicht mit einem schnellen Ende rechnen, weil das niemand verstehen würde, alles braucht seine Zeit!

[17:45] Nachdem bis jetzt keine Aufdeckungen in die grossen Medien gekommen sind, müssen wir damit rechnen, dass das Kriegs-Szenario kommt. Weihnachten war ein gutes, symbolisches Datum dafür. Das Nächste wäre Silvester.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE: Der Silberfan bringt mich da auf eine Idee;

Er schreibt: Beides hat nicht unbedingt etwas miteinander zu tun. Die Situation in Europa und Deutschland ist nicht vergleichbar mit der in den USA.
Was ist wenn in den USA alles mit Aufdeckungen abgebrochen wird und in Deutschland und Europa mit Moslemangriffen und großen Terrorwellen. Die Aufdeckungen werden auch kommen, aber alleine nur die Aufdeckungen werden nicht ausreichen. Dann schiesst Trump noch das Finanzsystem ab.

Was ist wenn der Artikel vom Nachtwächter direkt und nur auf die USA bezogen ist ????? Gab es in den USA große Kriegsvorbereitungen ????

Selbst in Europa gibt es Unterschiede. z.b in Frankreich bedarf es nicht viel,die standen und stehen so schon vor einem Bürgerkrieg, Revolution. Ich glaube die Deutschen brauchen eine mehr auf die Mütze, damit die es verstehen. Deshalb wird Deutschland auch der Kriegs-Hauptschauplatz sein.

Auch in den USA gibt es Kriegsvorbereitungen. So sollen dort etwa 1 Million Soldaten zur Bekämpfung von Aufständen, etc. zur Verfügung stehen. Nachdem heute überall die selben, perfiden Methoden angewendet werden, wird es den Krieg mit dem Islam auch in den USA geben. Die Kräfteverhältnisse sind dort anders.WE.


Neu: 2017-12-27:

[14:30] Leserzuschrift-AT: Kommentar zu den Beiträgen von Herrn Tögel:

Schon seit längerer Zeit fallen mir die fundierten und ausgezeichneten Beiträge von Herrn Tögel auf. Und es ist nicht nur einmal vorgekommen, dass ich mir aufgrund seiner Literaturempfehlung sofort ein Buch z.B. beim Kopp-Verlag bestellt habe. Auch sein heutiger Beitrag über Einbruchschutz, Selbstverteidigung, Homedefense hat mich genau zu diesem Schritt veranlasst.

Meine Gratulation zu Ihren eigenen Analysen und zu dem hervorragenden Team, den "Geadelten", sowie den treffsicheren Cartoonisten, die inzwischen eine eigene "Hartgeld-Familie" mit den ständig neuesten und aktuellsten Informationen versorgen. Einfach einmalig!

Wir haben eben sehr interessante Infos, die man sonst nicht bekommt.WE.

PS: das Buch über Einbruchsschutz lese ich gerade selbst.


Neu: 2017-12-24:

[20:00] Krimpartisan: Weihnachtsgruß:

Lieber Herr Eichelburg, lieber Herr Zottl, liebe Mitkommentatoren!
Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und lebenswertes neues Jahr verbunden mit herzlichem Dank für die niemals fehlenden neuesten Nachrichten und Erkenntnisse auf unserem gemeinsamen Weg, Tag für Tag, Jahr um Jahr. Wir alle können nicht genug dankbar sein für diese bravourös gemeisterte Herkulesaufgabe.

Auch allen Lesern möchte ich ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr im gerechten und menschenwürdigen neuen Reich wünschen, verbunden mit einem kleinen Aufsatz aus dem zaristischen St. Peterburg aus dem Jahre 1876:

"So hören etliche nicht auf den Ruf zum Hochzeitsfest, weil sie es ablehnen, ihre Augen und Ohren zu reinigen vom angesammelten Dreck des Unwissens. Andere wagen nicht hinzuhören, weil sie dem Wort von Lügnern mehr vertrauen als ihrer eigenen Intelligenz.
Wieder andere hören hin, doch zögern sie hinzugehen, weil sie das Zeitliche und das Weltliche dem vorziehen, was ewig und wahr ist. Wieder andere vertun wertvolle Zeit damit, weiter auf ihrem Weg zu gehen, statt sich zu beeilen, weil sie sich als über Gottes Boten erhaben erachten. Und noch andere weisen den Ruf zurück, weil sie sich für Götter halten. Vor etlichen von ihnen werden die Tore zum Gemach geschlossen, und eine Vielzahl der Gerufenen bleiben draußen in der leeren Finsternis, wo Weinen und Zähneknirschen ist, der Wurm nie stirbt und das Feuer auf immer brennt. Wie schade! Viele intelligente Wesen, die ja auf die Glückseligkeit hin erschaffen sind, werden den Ruf ausschlagen und stattdessen den Untergang und ewige Pein erwählen! Welche Narretei, welcher Leichtsinn!"
(aus: Jakow Tjuganow, Eine christliche Sicht der Welt und des Menschen, St. Petersburg 1876).

Schöne Weihnachtsgrüsse auf die Krim, dort wird es jetzt sicherer sein, als bei uns.WE.
 

[19:00] Leserzuschrift-DE: bin live dabei ...

So, mein lieber Freiherr Walter von und zu Eichelburg,

meine Familie ist in Sicherheit und ich bin nun permanent auf Eurem adligen Kanal und harre auf die Dinge, die da kommen sollten. Bitte, berichtet möglichst realtime, damit ich nichts verpasse.

In Ehrfurcht verbunden und in grosser Dankbarkeit verpflichtet

Wir tun, was wir können, auch am heiligen Abend.WE.
 

[19:00] Leserzuschrift: Weihnachten und das Kaisereich!

Ihnen, Ihrer Familie sowie dem gesamten Umfeld von hartgeld.com wünsche ich Frohe Weihnachten und den alsbaldigen Übergang ins kommende Kaiserreich, dem wir echten Monarchisten und Aufrichtigen sehnsuchtsvoll entgegen sehen!

Ihr Mut, den Sie vorbildlich für alle geleistet haben, gibt uns allen die Kraft durch zu stehen die noch aufzubringende Geduld, denn es ist ein gewaltiges Machwerk, welche über 100 Jahre politische Dekadenz hinaus erst weider auf ein richtiges Gleis geleitet werden will.

Ich denke wir wissen alle, worum es geht, und es wird uns mehr und mehr zusammen schweißen. Es lebe das Kaisereich!

Auf das Kaiserreich warten wir alle schon sehr lange.WE.
 

[19:00] Leserzuschrift-DE: Grüße zur Weihnacht:

Es sind heute schon, ich glaube 10 Jahre, seit ich das erste Mal auf dieser Seite war. Seit dem fast täglich. Ich habe sehr viel gelernt, manches Mal auch den Kopf geschüttelt, die Bilanz ist aber überragend positiv. Hochachtung habe ich vor Ihrem langjährigen und täglichem !!
Einsatz " für ein besser informiertes Publikum" und für die Wahrheitsfindung.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie sowie Ihren Mitarbeitern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Auch die Redaktion wünscht allen Lesern, Inserenten, Cartoonisten, Kontributoren gesegnete Weihnachten und ein kaiserliches Jahr 2018.WE.


Neu: 2017-12-21:

[13:50] Salesman: Dichtung:

Aus diesem Wege bedanke ich mich bei Cheffe für den höchstwertigen Journalismus auch in diesem Jahr und Wünsche Cheffe, dem Hartgeld Team und der Leserschaft frohe Weihnachten. Zur Erheiterung der Hartgeldgemeinde habe ich meine Eindrücke über 2017 in einem kurzen „poetry slam“ verfasst. Da die Einschläge jetzt auch bei uns auf der Schwäbischen Alb deutlich zu spüren sind und sogar grüne Bonzen sich beschweren ist der Anfang etwas regional aber ich denke es lässt sich auf alle Regionen in DACH projizieren.

Düstere Wolken sind über der schwäbischen Auenalb aufgezogen. Beim Aufbau kreuz- und farbloser Wintermärkte spielen angestellte Krieger der Stadt Albstadt aus dem Düsterwald des Ruchtals mit Unimog, Radlader und Merkel-Legos. Es droht Gefahr aus einem anderen Film. Während Muggels gerne für Reise, Unterhalt, moderne Kommunikations- und Waffentechnik der Orks aufkamen, müssen sie jetzt vor ihnen geschützt werden. Grüne Hobbits beschweren sich über randalierende, Messer stechende und vergewaltigende Orks an Bahnhöfen des Hohenzollernexpress. Winfried Dumbledore zieht es Falten auf die Stirn, während abgewetzte Nazikeulen in der Ecke verstauben.

Der Tagesprophet bringt gute Laune mit der Eulenpost unter die Muggels und die „schon länger Hierlebenden“: Aus millionenfacher, krimineller Einschleusung von Orks und „nicht so lange Hierlebender“ wird humanitäre Flucht- und Einreisehilfe, aus Opfer werden Erlebende, der FC Bayern Slytherin schlägt wie immer den VFB Hufflepuff und wird Herbstmeister, Gryffindor holt den Pokal und Ravenclow steigt sicher ab. Zu Sylvester jagen Orks in Bataillonsstärke Muggels und das Extrablatt berichtet von kollektiven Einzelfällen. Die Muggels wurden wieder in ihre Komfortzone zurück gedrängt und nutzen den Frühbucherrabatt für Malle 2018. Wahrheitsverbreitende Gandalfs mutieren zu Trolls und ANTIFAntile Balrogs werden von Schleuserschiffen im Mittelmeer an die Heimatfront beordert, um düstere Mächte am Tor zur Welt vom G20 Gipfel zu stoßen, um das Abschieben von Terrororks und die Familienzusammenführung in Afghanistan zu verhindern. Im fernen Berliner Mordor wackelt der Stuhl der Weisen von Angela Sauron denn sie hat keinen Zauberstab und allen Unkenrufen zum Trotz zogen blaue Elfen in das hohe Haus unter dem gläsernen Dom. So war es im Jahre 2017 in Mittel Erdeuropa. Aber wo ist eigentlich Gollum und wo sind unsere Steuern? Ach so, sein Schaaaatz.

Auch wir wünschen den Lesern, Inserenten, Zusendern, Cartoonisten schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2018 - hoffentlich mit Kaiser.WE.

[15:40] Leserkommentar-AT:

Da schließe ich mich gleich WE und Salesman an. Auch ich wünsche dem HG-Team sowie allen Kommentatoren, Artikel-Zusendern, Lesern, Cartoonisten, EDV-Mitarbeitern, Rechtsanwalt sowie dem Team von der Rubrik „Gold und Silber FAQ“ ein besinnliches und schönes Fest im Kreise ihrer Familie und bedanke mich bei allen für die vielen Informationen, Anregungen, geleisteten Arbeitsstunden und Unterstützung.

HG ist dadurch ein wahrlich großes, einzigartiges und äußerst hilfreiches Projekt geworden, welches vielen, vielen Menschen seit vielen Jahren die Augen geöffnet und den Übergang in ein neues System erleichtert hat und nicht zu vergessen, die vielen Leben die durch die Vorsorge gerettet werden können. DANKE!

PS: Bedanke mich speziell bei WE für die oftmals direkt per Mail beantworteten Fragen – DANKE! In diesem Sinne, ein schönes Fest und hoffentlich bald im neuen Kaiserreich!

[17:25] Leserkommentar-CH:

Danke Salesman für diesen literarisch erfrischenden Poetry Slam über den ich herzhaft lachen musste (auch wenn’s einem nicht danach zum Lachen ist). Bald fällt alles genau so wie beschrieben, diesen vergan-verschwulten HOBBITS, Realitätsverweigerer Muggels & Co. krachend auf ihre eigenen Füsse. Wünsche ebenfalls dem HG-Team und der eingeschworenen HG-Gemeinschaft frohe Festtage und hoffe, dass alle gut über diese chaotischen Zeiten kommen.

[17:50] Leserkommentar-CH:

Auch aus den tiefverschneiten Schweizer Bergen möchte ich mich den Beurteilungen und Wünschen meiner Vorredner anschliessen. Über Jahre hinweg haben sich WE und sein Team unverdrossen und unter teilweise widerlichen Umständen an die grosse Arbeit gemacht, die interessierten Leser und Leserinnen auf das vorzubereiten, was uns bald ins Haus steht.

Der Seiten-Aufrufzähler - bald bei 450 Mio. - ist ein unbestechlicher Zeuge der Tatsache, dass es viele dankbare Menschen gibt, die sich dank hartgeld.com auf das Unfassbare vorbereiten konnten. In diesem Sinne warten wir wohl gerüstet auf das Kommende - bei uns werden die Islamisten nebst viel Schnee noch ein paar Überraschungen erleben - und zuletzt eine Gondelbahn direkt zur 72-jährigen Jungfrau... Keep your powder dry - and locked and loaded! Nochmals ganz herzlichen Dank aus dem Königreich Schweiz, Alpenbezirk Ost.

[18:15] Wir werden weitermachen bis zur Kaiserkrönung. Zwischendurch kann es kriegsbedingt allerdings eine Pause geben.WE.


Neu: 2017-12-11:

[13:30] Leserzuschrift: das Hartgeld-Szenario:

Im Zuge der aktuellen Ereignisse rund um Jerusalem zeigt sich wieder einmal die Qualität von hartgeld.com. Hier analysieren wir die Realisierung des politischen Systemwechsel- (und zugleich religiösen Endzeit!)-Skripts auf einer übergeordneten Ebene. Gerade dies macht den Unterschied zu den sonstigen "Alternativmedien" aus, die - ungeachtet ihrer durchaus wichtigen Arbeit - den Blick fürs große Ganze meist vermissen lassen und die stattdessen rein anti-islamisch ausgerichtet sind (PI) oder pro-russisch (Ken u.a.). Das auf Hartgeld skizzierte Szenario bewahrheitet sich mehr und mehr sichtbar. Allein die zeitliche Komponente bleibt schwer einzuschätzen, bisher schritten die Entwicklungen stets langsamer voran als erwartet.

Wir bekommen einfach die nötigen Hintergrund-Informationen, um den Leser zu zeigen, was da kommt. Es ist aber auch so schwierig genug. Die anderen alternativen Medien können sich den Systemwechsel einfach nicht vorstellen.WE.


Neu: 2017-12-10:

[10:50] Leserkommentar-DE zum gestrigen Beitrag 20:30.

Ich hatte in die Ehre Ihnen in den letzten Jahren einige Male zu berichten. Mir erging es wie allen HG-Lesern. Man klebt förmlich täglich an Ihren Seiten. Wir alle sind überzeugt von dem was Sie berichten. Natürlich ist es immer wieder belastend, wenn nicht endlich einmal Schluss ist mit diesem System. Aber wir glauben alle an Sie.

Ich möchte es kurz machen. Schließe mich dem letzten Beitrag von 20.30 Uhr "Über Hartgeldleser" an. Sie haben über Jahre hinweg mehr als nur eine Adelung verdient. Ich bin auch froh, dass es Sie gibt.
Alles erdenklich Gute und passen Sie gut auf sich auf.

Man tut, was man kann.WE.
 

[8:45] Leserkommentar-DE: Häufig ausgegebe Alarme:

Dies ist ein Leserkommentar zum gestrigen Kommentar des Silberfans zu den FAQ von 20:00 Uhr: Meine Philosophie ist, lieber einmal zu häufig Alarm geben, als einmal zu wenig. Ich sehe das dann als Übung für den wirklichen Ernstfall. Und gerade diese Übungen sind wichtig, um beim Ernstfall routiniert und überlegt handeln zu können.

Es ist leider so, dass jederzeit ein grauslicher Krieg losbrechen wird, bei dem der Feind schon unter uns ist. Daher ist es besser, vorsichtig zu sein. Das werden wir zu unseren Lebzeiten danach nicht wieder erleben.WE.

PS: heute erscheint noch ein Update meines aktuellen Artikels.


Neu: 2017-12-09:

[18:50] Der Krimpartisan zu einer Leserfrage auf Gold & Silber FAQ 18:30:

Lächerlich machen sich nicht die Herausgeber und Redakteure von Hartgeld.com. Lächerlich machen sich die schätzungsweise 70 Millionen Schafe, die in Deutschland noch ans System und dessen Fortsetzung glauben. Oder meinen, sie alle könnten weiterhin auf Kosten der Steuerzahler überleben.

Nachdem wir auf der FAQ-Seite keine Leserkommentare zulassen und auch nicht selbst kommentieren, hier: wartet nur einige Tage ab, dann werdet ihr bis unter die Haut geschoren, ihr Schafe. In der deutschen Bundeswehr hat man den Moslem-Angriff bereits gestern erwartet.

PS: um an solche Infos zu kommen, die ich auch weitergebe, muss ich auch in der Pension noch weiterarbeiten.WE.

[19:15] Der Pirat:
Die Qualität dieser Seite darf nicht an denen gemessen werden, die man nicht erreicht hat, sondern an denen, denen man die Augen geöffnet hat. Es werden viele Menschen und Familien wegen der Arbeit aller Beteiligten gut durch die schwere Zeit kommen und im neuen System durch die jetzigen "Entbehrungen" sehr gut leben können. Daher stört es einer Eiche nicht, wenn mal eine Wildsau an ihr reibt!

Es ist wirklich hart, nicht aufzugeben. Aber wenn man die Hintergrund-Infos hat, ist alles einfach zu durchschauen.WE.

[20:00] Silberfan zu FAQ:

Ich kenne Leute die auch hartgeld lesen und nicht immer der gleichen Meinung sind, was legitim ist, auch können sie bestimmte Szenarien nicht glauben, ich würde sagen nicht vorstellen, dass muss man hinnehmen.
Dennoch sind diese der Auffassung das das System nicht ewig zu halten ist und irgendwann kollabieren wird, was sie doch skeptisch gegenüber diesem System macht, weil sie sehen das hier alles gewaltig schief läuft. Der Hauptgrund das sie anderer Meinung sind, ist vor allem die zu häufig ausgegeben Alarme und der seit Jahren nicht stattgehabt habende Systemkollaps. Die Antwort dazu auf FAQ beantwortet das richtigerweise das niemand hellsehen kann, darin sind wir alle gleich. Es gibt aber auch Leute die das hartgeld-Szenario insb. die Monarchie als Ausweg für den Systemwechsel überhaupt nicht akzeptieren, aber es dürfte keine andere Option geben für das was wir hier an Hochverrat gesehen haben und welche Konsequenzen das haben wird. Das aber der Hochverrat nur ein riesiges Ablenkungsmanöver ist erkennen nur wenige, die Masse hinterfragt nicht das große Bild, das Papiergeldsystem und den mit ihm verbundenen Sozialismus, als auch prophetische Hintergründe um nur einige zu nennen.

Das WE mit seiner Seite Leben rettet ist ihm allerhöchst anzurechnen, aber erst danach, nicht jetzt wo wir uns noch in der Vorbereitung auf Veränderungen der Lebensumstände befinden. Und solange die Veränderungen nicht schlagartig einsetzen, wird es immer wieder Kommentare gegen WE und seine Seite geben und ich froh bin das er nicht aufgegeben hat, sonst fehlten den Lesern die täglichen Informationen, die es sonst so gar nicht gibt. Da wir im wesentlichen die wichtigsten Zutaten für den Systemwechsel kennen ist es nur zu wichtig, dss die Seite bis zum Systemwechsel weiter betrieben wird.

Es wird mir eine Ehre sein, möglichst viele Leben zu retten. Noch mehr als die kommende Adelung.WE.

[20:30] Leserkommentar-DE: Auf diesen Satz von WE hab ich die ganzen Jahre gewartet seit ich HG lese.

"Es wird mir eine Ehre sein, möglichst viele Leben zu retten. Noch mehr als die kommende Adelung.WE."

Damit erweisen oder erbringen Sie selber den Beweis, dass es Ihnen um den Menschen geht, nicht um irgendeine "Adelung", auch sei sie vom Kaiser. Man kann Ihnen gegenüber skeptisch sein, aber mit diesem Satz nehmen sie all jenen den Wind aus den Segeln, die meinen sie machen das für eine "Adelung", was in deren Augen schlecht aussieht. Schön dass es Sie gibt! Ein weiter Grund um für Sie zu beten!

Ja, das wird die grössere Ehre sein, als die Adelung. und jetzt wieder die Kaiserhymne: 2016_11_27 Vienna 3 - Kaiser Hymne.WE.
 

[10:20] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel Fokus Jerusalem

Sehr guter Artikel!
Anscheinend reicht die Jerusalem-Anerkennung noch lange nicht aus, um den globalen Dschihad zu triggern. Gestern wurde in den Tagesthemen sogar gesagt, dass die Palästinenser mittlerweile „protestmüde“ sind und sich alle wieder beruhigen, sobald die paar Extremisten abreagiert haben. Und im kalten Europa geht auch keiner dieser bräsigen Schädlinge wegen dieser Lappalie auf die Straße, abgesehen von den paar (eventuell sogar bezahlten) Statisten für die HSM-Berichterstattung.

Es muss was größeres als 9/11 passieren, damit die Musels glauben, dass der Westen besiegt ist und sie uns gefahrlos unterwerfen können. Nur dann startet der globale Überfall.

Der mediale Aufmerksamkeit wird auf den Tempelberg gelenkt, was aber auch in früheren Nahost-Krisen und Unruhen in Jerusalem. Aber logisch wäre es schon, wenn dort was Epochales passiert und die ganze Welt sieht zu.

Das mit dem Systemcrash am Sonntag, den 17.12. ist vollkommen unlogisch, weil da alle Börsen zu sind und der Bankenverkehr auch ruht. Dann würden die Aktien-Schafe nicht sehen, wie die Börsen crashen und sich ihre Schein-Vermögen in Luft auflösen! Außerdem ist am Sonntag keine Berufsverkehr und das Chaos würde sich relativ zur Wochentagen in Grenzen halten. Es gäbe “nur“ Attentate auf Kirchen und Jahresendmärkte. Auch wiederspricht das vorangegangenen Informationen der gleichen Quelle, dass es an einem für die Musels wichtigen Freitag beginnen wird.

Bei der Bild ist das Thema Jerusalem wieder abgehakt, da sind heute schon wieder andere Sinnlosigkeiten wichtiger! Die Musels in EUropa und USA sind so gepampert, faul, träge und bequem und zufrieden in unserer sozialen Hängematte. Wegen den Palästinensern und Jerusalem werden die nicht die Hand, die sie füttert, beißen.

Wenn nach dem Grossterror bei uns alles zusammenbricht, wäre eine Möglichkeit dafür, dass die Moslems dann angreifen. Aber dann wird unsere Wut auf den Islam schon gigantisch sein. Ich glaube eher, es kommt der Tempelberg-Einsturz als Auslöser für den Moslem-Angriff. Ich habe vorhin bei Wikipedia über den Tempelberg nachgelesen. Schon kleine, geplante, bauliche Änderungen durch die Israelis führen schon zu arabischen Kriegsdrohungen. So extrem aufgeheizt ist die Sache.WE.

[15:50] Der Bondaffe:
Die Musels sind in der sozialen Hängematte schon etwas schlapp geworden. Stimmt. Aber sie sind leicht zu erregen und schwer zu beruhigen. Wenn es mit Jerusalem und dem Tempelberg nicht funktioniert, gibt es noch ein paar andere Gebäude auf der Welt (z.B. in Mekka und Medina, aber auch den Vatikan), bei dem man die Massen mit einem Anschlag und einer Zerstörung in die richtige Stimmung bringen wird. Wir alle schauen doch schon zu lange zu und wissen, wie die Steuerungsmechanismen funktionieren. Das sieht man in exzellenter Weise bei der Demontage der BRD. Wirklich wichtig ist ein zeitlich langer Aufbau des Zerstörungspotentials wie Hass und Wut und perspektivlose Zukunft. Man muß die Menschen in einen Zustand bringen, in dem sie wirklich alles tun ohne nachzudenken. Das kommt!

Vermutlich bis Mittwoch sollten wir sehen, auf welche Weise es losgeht.WE.

PS: den Grossterror gibt es auch noch als Redundanz.


Neu: 2017-12-08:

[19:50] Leserzuschrift-CH: Frage betr. Nachrichten heute Nacht:

Falls es heute nacht losgeht - ist jemand vom Redaktionsteam online? Oder anders gefragt, würden Sie Ihnen zugesandte Nachrichten zeitnah lesen und ggf. auf hartgeld.com posten?

Vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz. Sie haben sich eine Adelung definitiv verdient!

Und noch was: die beim brecheimer.com machen sich nur über die von Ihnen geposteten Infos lustig - aber all die selbsternannten Spezialisten dort schweigen zu dem, was effektiv abgeht. Tja, so scheidet sich Spreu vom Weizen.

Mit freundlichen Grüssen aus dem Königreich Schweiz, Alpenbezirk Ost

Wir arbeiten üblicherweise nur bis 20:30, weil man mit 2 Redakteuren zeitlich nicht mehr abdecken kann. Falls man mich in der Nacht anruft, werde ich gerne reinschauen und Posten.

PS: Beim Brecheimer-Plagiat habe ich schon einige Zeit nicht mehr nachgeschaut, weil es mir egal ist. Bald sind wir im Kaiserreich.WE.


Neu: 2017-11-25:

[15:20] Leserzuschrift-AT: wieder einmal ein ausgezeichneter Artikel: "GroKo-Dile und andere Monster"!

Es ist ein Wahnsinn, diese Spaltung der Gesellschaft: der Großteil schläft und übt den Traumtanz, - und die Minderheit der "Hargeld.com"-lesenden und sich auf das Schlimmste vorbereitenden muss sich täglich von den Systemmedien das eigene Nervensystem malträtieren lassen.

Ich persönlich kann das Kaiserreich nicht mehr erwarten. Es ist überfällig. Man hat damals den Hitler verehrt und gefürchtet, - den kommenden Kaiser Karl aber wird man lieben! Dafür, dass er uns von den bestialischen Muslimhorden befreit hat. Dafür, dass wieder Sicherheit und Stabilität für die Menschen garantiert wird. Dafür, dass die echten Werte wieder Geltung finden. Endlich wird ein Goldenes Zeitalter anbrechen.

Danke für Ihre so wertvollen Vorarbeiten. Je mehr Zeit vergeht bis zum Moslem-Angriff, desto mehr Chancen bestehen, dass noch mehr Menschen aufwachen können.

Ich habe es in den vergangenen Tagen wieder mehrfach abgetestet: die Masse kann sich nicht vorstellen, was da in wenigen Tagen über sie hereinbrechen wird. Nicht einmal. wenn man es ihnen sagt, können sie es verstehen. Einfach, weil sie sich nicht vorstellen können, dass das heutige System untergehen wird.WE.


Neu: 2017-11-08:

[12:30] Der Silberfuchs:

Herzlichen Glückwunsch zu 425.000.000 Seitenzugriffen! (Ist heute Nacht geschehen.) Danke, dass Sie sehr viel mehr als ein Jahrzehnt jeden Tag 12 Stunden für uns da sind. Für die Hämemailschreiber, Realitätsverweigerer und vor allem für dusselig quatschende Universitätsprofessor_innen habe ich auch etwas:

"Es ist unmöglich, einen Mann, dem durch seine Art zu verfahren viel geglückt ist, zu überzeugen, er könne gut daran tun, anders zu verfahren. Daher kommt es, dass das Glück eines Mannes wechselt; denn die Zeiten wechseln, er aber wechselt nicht sein Verfahren ..."
Niccolò Machiavelli (1469-1527)

Auf dass sich die Zeiten endlich ändern mögen und nochmals Danke, dass wir hier so gut darauf vorbereitet werden.

An dieser Stelle danken wir unseren Lesern und Kontributoren für ihre Treue!

[13:45] Leserkommentar-CH:

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für Ihre Arbeit verbunden mit dem Wunsch, dass Ihnen der gerechte Dank von höherer Stelle zuteilt wird.

“Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um sich zu verteidigen, noch Gewalttätigkeit, um die Menschen zu zwingen, an sie zu glauben. Sie hat nur zu erscheinen, und sobald ihr Licht die Wolken, die sie verbergen, verscheucht hat, ist ihr Sieg gesichert.”
Friedrich der Große (König von Preußen, 1712 – 1786)


Neu: 2017-11-05:

[9:10] Leserzuschrift-DE: Erstmal herzlichen Glückkwunsch zu fast besten alternativen Internetseite!

Die vor Ihnen liegenden profitieren auch von der häufigen täglichen Verlinkung hier auf hartgeld. Auch diesen Seitenbetreibern herzlichen Glückwunsch!, denn bei hartgeld wird nur verlinkt was auch lesenwert ist. Diese Seiten haben sehr viel zur Verbreitung nicht politisch korrekter Inhalte gesorgt und bestätigen mit ihren Beiträgen, dass das System seinem Ende entgegen geht.

Jedoch, die einzige Seite die den wahren Systemwechsel in all seinen Facetten beschreibt ist und bleibt hartgeld.com und niemand wird diesen Erfolg in Frage stellen können. Dem geliebten und gehassten Herrn Eichelburg sei Dank, dass er die deutschlesenden Leser (nicht nur in D-A-CH) bis heute über das volle Programm des Systemwechsels auf dem laufenden hält, besser geht halt nicht! Bravo und weiter so, bald sollten wir ins Finale gehen.

Daher bekommen auch nur wir diese Informationen zum Systemwechsel. Es ist wieder was reingekommen, was ich vermutlich in einem weiteren Artikel-Update bringen werde.WE.


Neu: 2017-11-04:

[15:15] Leserzuschrift-DE zum Update 2 des WE-Artikels No -Go -Areas plattmachen

Falls es tatsächlich den großen Masterplan gibt und auch der Termin für den Tag-X schon längst feststeht, laufen die uns bekannten Vorbereitungen darauf hinaus, dass es zeitnah losgeht.
Wenn hier wirklich eine ganze russische Armee neu eingeflogen wurde, kann dieser Tag nicht mehr allzu weit in der Zukunft liegen. Die müssen ja alle unauffällig untergebracht, versorgt und beschäftigt werden. Auch die Russen bekommen Lagerkoller, wenn die wochenlang untätig in Hallen, Hotels usw. aufeinander hocken. Und das Risiko, dass diese Dinge vorher auffliegen, an ein breiteres Publikum kommen und dadurch die Musels ihren Angriff auf unbekannte Zeit verschieben, wächst täglich. Ewig hier auf den Musel-Angriff warten können die Russen nicht. Die müssten irgendwann unverrichteter Dinge wieder ausgeflogen werden.

Das europäische oder speziell deutsche 9/11 ist am nächsten Donnerstag. Ist das Datum aus religiösen Gründen für die Musels, Christen oder Juden von Bedeutung? Was lesen die Numerologen derzeit aus ihrem Kaffeesud?

Der "Geheimdienstler" hat den 3.11. und den 9.11. genannt. Ich schätze, dass der Moslem-Angriff innerhalb einer Woche kommen dürfte. Ja, länger kann man nicht warten.WE.

[15:25] Leserkommentar:
Die Russen haben ja mit ihrer Stationierung in Deutschland bereits Erfahrung, nach dem Weltkrieg und in der DDR. Ich schätze, dass es 300.000 russische Soldaten unter uns gibt, und amerikanische Soldaten 35.000.
Der Systemwechsel muss dieses Jahr noch kommen, ich bin mir sicher dass an Ostern 2018 die Kaiserkrönung ist. Einige Städte lässt man sicher untergehen.

Das mit 300'000 Russen könnte stimmen. Es dürften derzeit wesentlich mehr US-Kampfsoldaten in Deutschland sein. Ich weiss, dass ganze Luftlandeeinheiten eingeflogen wurden. wir haben sogar einen Artikel über deren Training gebracht.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE zu Der 9. November in der deutschen Geschichte

1918, 1938, 1989: Der 9. November gilt als "Schicksalstag" in der deutschen Geschichte. Er markiert den Beginn der ersten deutschen Republik, den Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung und den Fall der Berliner Mauer. Jedes Jahr fallen an diesem Tag Feier- und Gedenkstunde zusammen.

Die Schreibweise die man den USA nutzt um ein Datum darzustellen ist genau „spiegelverkehrt“ zu unserer 09.11 <—> 11.09 <—> 09.11.

Vielen Dank für die aktualisierten Informationen im Artikel „No Go Areas Plattmachen“. Ich dachte mir schon, daß das „Links-Grüne“München nicht sehr weit oben auf der Befreiungsliste stehen wird. Ich aber schon gespannt ob „wir“ anständigen Bürger wenigstens Schusswaffen zugeteilt bekommen, denn Bürgerwehren ohne adequate Bewaffnungen werden ziemlich schnell selbst „platt gemacht werden“durch die Koranisten...

Ja, es werden Bürgerwehren gebildet werden und Militärwaffen ausgegeben werden. An jene natürlich, die mit Waffen umgehen können.WE.

PS: Wie viel Rolle die deutsche Geschichte dabei spielen wird, wissen wir nicht, denn der Systemwechsel ist ein globales Ereignis. Wir müssen mit dem jederzeitigen Kriegsbeginn rechnen.

[17:40] Leserkommentar-DE: 9.11.2017:

Weil heute einer nach der Nummerologie fragte: Quersumme 9112017 = 21 = 777

Ich persönlich halte nichts davon, aber man weiß nie.

Ich persönlich glaube nicht, dass es an diesem Datum kommt, weil man uns sicher alle überraschen will. Ich gehe nach der militärischen Logistik. Diese sagt: es muss sehr bald losgehen.WE.


Neu: 2017-11-01:

[14:45] Leserkommentar-DE zum Download-Artikel über Stromgeneratoren (pdf):

Hiermit möchte ich meinen Dank für den m.E. hervorragenden Bericht von Anonymus über Stromgeneratoren aussprechen. Dieser Bericht war für mich bisher das Verständlichste, was ich über Stromgeneratoren, deren Handhabe und Pflege gelesen habe. Hier wurde nicht einfach stur aufgezählt, was man damit tun kann und wie man damit umgehen kann, sondern es wurde begründet und erklärt, warum man gewisse Dinge tun sollte oder müßte. Der Bericht hat mir sehr geholfen und ich weiß jetzt, was ich bei meinen beiden Stromerzeugern noch machen muß, bzw. was ich bisher falsch oder nicht gemacht habe. Was ich auch erfahren habe, dass ich die richtigen Geräte erworben habe, ein altes mit einem Hatz Diesel und ein neueres, kleineres von Honda mit Benzin. Ich habe wahrscheinlich viel Lehrgeld gespart.

[16:35] Ja, der Artikel ist gut und von einem kompetenten Fachmann geschrieben. Wenn er manchmal auch etwas übervorsichtig ist.WE.


Neu: 2017-10-29:

[11:50] Leserkommentar-DE zum Update 1 des WE-Artikels No -Go -Areas plattmachen

Richtig dürfte es wohl AOK-Chopper heißen. Damit ist der Gollum gemeint.

Ja, im Westen können sich 99,9% der Leute nicht vorstellen, dass ein Crash oder gar ein Systemwechsel kommen könnte. Die verweigern lieber die Realität und reden sich ein dass außer der islamischen Allianz ohnehin niemand das Land führen könnte und hey die machen es doch gut uns gehts doch gut was wollt Ihr denn???

So in derart wird man angegangen wenn man auch nur andeutet es geht zu Ende mit dem System Erika und co.

Was die Sache mit den Bank- und Lädenschließungen betrifft hat der BW Messenger wohl leider Recht, wenn der Strom weg ist sind nicht nur die Banken sondern auch die läden und die Tankstellen sofort zu. Leider richtig!

Daher nochmal mein Rat an die Wissenden am Tag X möglichst noch auf dem Land direkt beim Bauern oder in einem Hofläden alles restliche Papiergeld umwandeln in Schnaps und Lebensmittel. Da bekommt man auch noch bei Stromausfall was, wenn man schnell reagiert.

Ich denke, wir Wissenden werden noch schnell etwas abheben und umsetzen können, sobald wir erkennen, dass es losgeht. Die Masse ist einfach träge.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE zu "wir Wissenden werden noch schnell etwas abheben und umsetzen können"

Darauf würde ich mich nicht verlassen. Es werden sich überall Schlangen bilden. Ob man dann bei der Bank noch was bekommt, auch in den Supermärten wird man kämpfen müssen um was zu bekommen. 50 Leute vor der Bank, 100 im Supermarkt die Bescheid wissen was kommt, ich glaube das geht nicht gut. Auch können schon die ersten Musels am Durchdrehen sein.

Wenn es sich um 2-3 Stunden handelt, dann möchte ich mal sehen wie das geht. Zur Bank fahren, Geld abheben, dann zum Supermarkt und dann nach Hause und das eventuell im Stau. Ich habe da Bauchschmerzen.

PS: Zum Abheben und umsetzen in richtiges Geld hatten alle genug Zeit, alle anderen werden Pech haben. Wer bis jetzt nicht vorgesorgt hat, der hat verloren, ganz einfach.

Das ist vom BW-Messenger. Egal wie es losgeht: mit Grossterror oder Bodenangriff, die Masse wird sich nicht vorstellen können, welche Konsequenzen das hat. Das ist unser zeitlicher Vorsprung.WE.

[14:35] Leserkommentar-DE:
Zu den letzten Minuten, bevor die Banken schließen, ist diese Diskussion eigentlich überflüssig. Wer jetzt noch nicht fertig ist mit seinen Vorbereitungen, ist selbst schuld - zumindest wenn er hier Stammleser ist. Bislang hatte jeder Zeit, Überschüsse aus Einkünften laufend einzulösen. Konten wurden bislang auf Minimum gehalten. Wenn's denn nun tatsächlich so weit ist, sind es die restlichen EUROnen tatsächlich wert, sein Leben und Gesundheit zu verlieren??
Sch... auf die letzten EUROs! Konzentriert Euch lieber auf die Zukunft und bleibt ruhig!! Stress gibt's dann genug....

Das Problem ist leider, dass man noch Zahlungen machen muss, solange das System noch lebt.WE.

[15:45] Der Silberfuchs:

Die letzten Dingen, die ich tun werde, sobald ich den großen Knall wahrgenommen habe, sind in genau dieser Reihenfolge:

1.) Ins Bad gehen und die Badewanne vollaufen lassen (Trinkwasser!)
2.) Meine Alarmkette in Gang setzten während das Wasser läuft - Es gibt einige Leute in meiner Umgebung, die bestens vorbereitet sind, auch ohne dass sie täglich Hartgeld lesen ...
3.) Sammeln ... (braucht wohl nicht näher erklärt zu werden)

Die Bank oder gar den Supermarkt zu besuchen steht nicht auf dem Plan.

Vor dem letzten Halloween gab es eine Terror-Warnung bei einem Briefng. Siehe diesen Artikel von mir:Die Terror-Clowns. Vielleicht kommt es dieses Jahr. Am Dienstag ist Hallowen.WE.

[17:30] Dr.Cartoon: Dienstag ist Halloween:

Dienstag ist Halloween und Feiertag. Mittwoch ist auch Feiertag. Wenn da etwas passieren sollte, dann wäre für die Schlafschafe die Woche aber so was von gelaufen.
Die Schlafschafe werden zwar morgen kaufen wie blöde, aber nur für zwei Tage. Mehr gibt deren geistiger Horizont nicht her.
Würden die Supermärkte auch an den folgenden Tagen nicht mehr öffnen, dann wird der Hunger dafür sorgen, dass die Läden ganz unkonventionell geöffnet werden.

Diese Filialien kann keine Polizei bewachen. Die meisten Geschäfte wird man dem Mob überlassen. Nur die großen Zentralläger der Handelsketten dürften konfisziert werden.

Ganz unvorhergesehen wurde der 31.10. in Deutschland zu einem Feiertag gemacht. Warum. Bereitet euch auf den jederzeitigen Kriegsbeginn vor.WE.

[18:25] Leserkommentar-DE:
Ja Feiertag da 500 Jahre Reformation, gleichzeitig satanisches Opferfest und Halloween gleichzeitig noch Horrorlowntag, wenn das mal keine interessante Mischung ,dann weiß ich aber auch nicht. Am 31 würde ich jedenfalls spätestens wenn es dunkel wird nicht mehr das Haus verlassen und auch keine Türe mehr öffenen , egal wer da klingelt. Alles gut abschließen ambesten auch rolläden zu und bei einem guten Tropfen und etwas leckerem zu Essen gemütlich zurücklehnen und abwarten was pasiert.

Guter Rat!

[19:00] Leserkommentar-DE:
Genau das meine ich und zu so einem Zeitpunkt hat man komplett Pech gehabt. Da ist nichts mehr mit mal schnell Geld holen und dann schnell Einkaufen. Die Besorgungen wenn noch nicht getätigt,sind dann sehr lebensgefährlich. Da könnte man schon beim Versuch Geld am Automaten zu holen einen Kopf kürzer sein.

Man muss nicht übertreiben, wenn man sich auf sicherem Gebiet befindet. Ein Leser hat uns auf das Economist-Cover 2017 hinwiesen. Dort wird auf einer Tarot-Karte der gespaltene Turm gezeigt. Das könnte der 31.10. sein - Reformationstag.WE.


Neu: 2017-10-27:

[14:35] Der Bondaffe: Das Tüpfelchen auf dem "ı":

Wenn man sich durch die Rubriken auf hartgeld.com durchliest, stellt man eines fest was alle Rubricken gemeinsam haben. Jedes Thema, jede Rubrik ist im tiefroten Bereich der multisystemischen Auflösung angekommen. Multisystemisch deshalb, weil es viele einzelne Systeme betrifft und zwar auf globaler Ebene.. Was fehlt ist der "Punkt auf dem ı". Somit wird weiter gesteigert bis das Ereignis eintrifft, das alles zum Einsturz bringt. Was den Abbruch des Finanzsystems angeht, werden die Intervalle kürzer. Zumindest hat sich niemand getraut oder es ist strategisch so gewollt, daß es noch durchhält. "Auf welches ausschlaggebende Ereignis warten wir also?", das ist die Frage. Dann wird alles ganz schnell gehen.

Wir berichten eben über das Ende des heutigen Systems, über den Systemwechsel und was danach kommt.WE.

[15:10] Leserkommentar-CH:
Genau richtig analysiert! Die Frage die sich stellt lautet. Mit welchen Aktionen lässt sich dieser Wahnsinn noch steigern ohne das die grosse Masse aufwacht?

Einige Aufwacherscheinungen sehen wir schon. Daher erwarten wir auch täglich, dass es losgeht.WE.

[15:10] Krimpartisan:
Das ist richtig, wir warten auf das Tüpfelchen auf dem "i". Und zwar schon lange und dementsprechend ungeduldig. Aber das wichtigste ist die Erkenntnis des Bondaffen, daß sich ein Roter Faden durch alle Themenbereiche zieht. Das ist die Folge davon, daß wirklich alle Bereiche des täglichen Lebens inzwischen gestört, um nicht zu sagen ZERSTÖRT sind.
Das ist die wahre Realität mit der wir momentan zu leben haben. Und diese Realität ist zeitlich jetzt sehr begrenzt und wird kurzfristig komplett umschlagen. Worauf wir alle uns einzustellen haben ist, daß ein weiter so oder gar zurück auf keinen Fall mehr möglich ist.

Das ganze System muss sich von innen heraus zerstören. Wir sind in der Endphase.WE.


Neu: 2017-10-20:

[15:45] Silberfan: Vielen Dank für das Update1 Ihres Artikels: 1 Wunderwuzzi Sebastian Kurz

Danke auch an den Leser für das Bild vom Berliner Stadtschloß. Eindeutiger kann man es nicht machen und trotzdem verstehen die wenigsten die Bedeutung des Handelns. Das gleiche gilt übrigens auch für den Wiederaufbau der Garnisonskirche Potsdam
http://garnisonkirche-potsdam.de/ beachtet hier mal das dritte Bild mit Goldkrone, Goldsonne u.a. (kann das andere nicht genau erkennen) http://garnisonkirche-potsdam.de/fileadmin/_processed_/2/4/csm_01_gk_slider_57f39bb1cf.jpg

Zum Krieg der Musels bei uns: Der hat doch schon längst angefangen bzw. wir befinden uns mitten in der Vorkriegszeit. Dies wird nur durch Politik und Medien unterdrückt, dazu im Schlepptau die Justiz u.a. Behörden die diesen Krieg noch als "etwas Neues" darstellen, womit wir leben müssen. Ansonsten haben die anderen Leser das schon richtig beschrieben, insb. dass diese Krisen und Kriege nur eine Art psychologische Ablenkung darstellen vom Hauptgrund nämlich dem kaputten Finanzsystem, welches an sein natürliches Ende stößt.

Die Verursacher, die Hochfinanz und die Politik der Steuerabzockerei, wollen nicht erkennen lassen, dass sie für das natürliche Ende des Papiergeldsystems die Hauptschuld tragen und deshalb gibt es diesen kommenden globalen Krieg. Denn damit werden alle Sachen die sich in diesem Schuldgeldsystem mit aufgebläht haben ebenfalls wieder zur natürlichen Normalität zurückgestutzt werden und die demokrattischen Hochverräter gleich mit beseitigt. Wenn man dazu sagen muss, dass die Weltbevölkerung, die ebenfalls exponetiell mit dem Schuldenberg mit aufgebläht wurde http://lv-twk.oekosys.tu-berlin.de/project/lv-twk/images/gifs/002-worldpop2007.gif
, wieder um Mrd. Menschen reduziert werden muss, endet oft jede Disskusion, weil das nicht geht.

Mit dem Goldstandard ist das aber nicht mehr machbar also wird es gehen und es ist auch das Ziel dieses Abbruchdrehbuchs und für den Neuanfang, denn Mrd. Menschen leben nur, weil dieses Papiergeldsystem sie leben lässt, nicht weil die Natur das zugelassen hat. Da also das Geldsystem ein Schwindel ist, muss zwangsläufig auch die damit künstlich aufgeblähte Anzahl an Menschen auf der Welt eine Fehlentwicklung sein bzw. war das die logische, aber verfehlte Konsequenz des demokrattischen weltweiten Papiergeldsozialismus. Ob das jetzt so vollständig richtig erklärt ist, weiß ich nicht, aber im groben dürfte es so vielleicht korrekt sein.

Danke für den Hinweis, dass die derzeitige Weltbevölkerung nur mit dem Fiat-Money-System überleben kann. Dieses ist aber am Ende und muss jetzt untergehen.WE.


Neu: 2017-10-18:

[17:00] Krimpartisan zum WE-Artikel von 2011: Das politische Pendel 

Eben habe ich den obigen Artikel gelesen. Meiner Meinung nach wäre es sehr sinnvoll und hilfreich, wenn Sie diesen noch mal aktuell veröffentlichen. Ich kann mir vorstellen, sehr viele HG-Leser würden davon profitieren! Und er zeichnet sehr schön die Entwicklung der vergangenen 6 Jahre nach.

Eine Menge Sachen habe ich in diesem Artikel vorausgesehen, obwohl ich damals noch nicht die Briefings bekam.WE.


Neu: 2017-10-01:

[15:00] Leserkommentar-DE zum Update 1 von Blaue Parteien und Bohnen:

Das "Gelaber einer islamistischen Kampfmaschine" solten wir ernst nehmen, die ticken tatsächlich so. Die Zuschrift ist meiner Einschätzung nach KEIN Fake. In ihrer Gedankenwelt sind die Islam-Machos jetzt schon Helden, weil sie beabsichtigen, an die Eroberung der Kuffarländer aktiv teil zu nehmen. In Gedanken ist bei ihnen mit dem Koran als "Background" Europa schon erledigt, schon erobert. Warten aber auf den ganz großen Auslöser. Sobald der da ist, werden wir sehen, wie viele am Gotteskrieg teilnehmen: Viele ist dann sicher eine Untertreibung. Eine Frau aus meinem Bekanntenkreis wurde von einem akademischen Araber vor anderen Arabern PAUSCHAL gewarnt, denn diese würden nur Liebe heucheln und die Frauen dann gnadenlos sitzen lassen, wenn diese nicht in ihrem Sinne (koranschariagemäß) sklavisches Verhalten beweisen. Der türkischblütige "Buchhalter", der mit Steuerwerken ein Netzwerk von Dschihadisten aufbauen wollte, zeigt uns doch, dass der Islam keineswegs friedlich ist, sondern die Religion der Dschihadvorbereitung im Frieden ist. Frieden also nur insoweit, als zur Vorbereitung der Eroberung die Friedenszeit bestmöglich zur Unterwanderung und zur Nachkommenerzeugung genutzt wird. Ganz schön fies. Und genau deshalb werden sie unsere Gesellschaft auf dem richtig linken Fuß erwischen, wenn sie losschlagen.

Ich habe einmal geschrieben, wenn mindestens 30000 dieser islamischen Kampfmaschinen in Deutschland angreifen, dann reicht es auch. Dieser Angriff kann jederzeit kommen. Es ist interessante Info reingekommen, die ich derzeit zur Bewertung etwas herumreiche. Nach dieser Info sollte es Anfang kommender Woche losgehen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE: Validierung "Infos zum herumreichen":

Die Russen werden mit Sicherheit nicht ohne irgend einen Grund einfach Richtung Rhein marschieren.

Da muss vorher noch was passieren, Großterror oder der Großangriff. Es kann gut möglich sein, dass heute Abend/Nacht der Großterror kommt und morgen früh dann Crash/Chaos. Das würde dann auch die Russen legitimieren über Nacht dann uns zur Hilfe zu eilen. Aber einfach so ohne Grund, das glaub ich nicht. Das würde zu viel Aufsehen erregen, wenn plötzlich die Russen einmarschieren. Aber hätte vielleicht auch noch nen anderen Hintergrund. Es gibt erst viel Später Großterror/Islamangriff. Warum ? Die Russen kommen zu Hilfe mit den Amis und der Bundeswehr und räumen am 3. Oktober erstmal hier auf und verhaften alle Politiker. Also ein getarnter Hilferuf der Bundeswehr, dass die Russen/Amis helfen sollen hier die Volksverräter festzunehmen. Nachdem nun die Politiker nicht mehr da sind, es dann auch nix mehr zu essen gibt, könnte danach der Islamkrieg anfangen, ob mit/ohne Großterror.

Was auch immer kommt ... ich hoffe es kommt bald, ich halts wirklich auch nicht mehr aus.

Nach dieser Info, die hereingekommen ist, würden die Russen bereits in der Nacht auf den 3.10. die Grenze nach Polen überschreiten und sich noch am 3.10. mit den Amis und anderen Armeen am Rhein verbünden. Alle Antworten die ich bekommen habe, sagen, dass der Moslem-Angriff dafür spätestens in der Nacht auf den 2.10. kommen muss, eher die kommenden Nacht. Die Daten passen zur Logistik. Wir werden es bald sehen.

PS: die Russen kommen ausschliesslich als Retter. Die Infos aus dem militärischen Bereich sagen, man wird sie gleich anfordern, da sofort klar sein wird, dass wir es alleine nicht schaffen.WE.

[18:50] Leserkommentar-DE: Ob es erfunden ist weiss ich nicht, es könnte sogar stimmen.

Ich weiss es nicht. Das mit dem MAD stimmt. Und es ging damals nicht nur um das Ende der DDR, um was noch weiss ich nicht. Da steckt noch viel mehr dahinter.

Wenn zum Ende der DDR keiner die Hände im Spiel gehabt hätte, wäre die Grenze auch nicht gefallen. Die Russen hätten es ganz einfach blutig niedergeschlagen. Es waren sogar für so einen Fall schon genügend heimliche Gefängnisse gebaut worden. Das ist hier fast jedem bekannt. Die waren alle sofort einsatzbereit. Die waren soweit ich weiss alle an der Ostsee.

Wie es aussieht ist am 03.10 was dran. Ja,es muss vorher der Moslem-Angriff kommen,die Russen kommen nicht alleine. Über die Hintergründe ist die Quelle gut informiert, Ja, das würde ich auch sagen, der weiss 100%ig viel mehr.

PS: Die Russen müssen nächste Woche kommen oder die ziehen sich erst einmal wieder zurück. Und an einen Rückzug glaube ich nicht, dazu wurde zuviel aufgefahren.

Dieser Zusender hat die Original-Info bekommen. Er ist ist, kann man sich denken. Die Quelle des Originals könnte eine früherer MADler sein. Diese Quelle weiss mindestens so viel, wie ich durch die Briefings erfahren habe. Der Pirat meint, dass die Info stimmt.  Der Krimpartisan hat auch zum 3.10. etwas "läuten" gehört. Also bereitet euch vor.WE.

[19:00] Leserkommentar: Die Russen kommen uns helfen:

Das wird von meinen Arbeitskollegen ( Deutschrussen) die letzten Tage ständig gesagt! Es ist ja schon lange prophezeit, dass die Russen in DE mit Panzern kommen. Es heisst, in 3 Tagen sind sie bis am Rhein. Dann geht es Schlag auf Schlag.

Also stimmt die Info,WE.

[19:30] Die Russen kommen wahrscheinlich mit Flugzeugen. Deren Panzer, meist Radpanzer dürften zusammen mit deren anderern Ausrüstung bereits bei uns sein. Alle Armeen kämpfen zusammen gegen den Islam.WE.

[20:00] Der Pirat: zu 19.30 Cheffes Kommentar:

Das ist sehr interessant, was Sie da geschrieben haben. Nehmen wir an, dass das Manöver Zapad 2017 tatsächlich als riesige Mobilmachung genutzt wurde und im Hintergrund bereits alles zu uns gebracht wurde, ist somit alles vorbereitet.

Dazu passt auch diese Nachricht: https://www.welt.de/wirtschaft/article169108176/Ryanair-streicht-nochmal-18-000-Fluege.html

Die große Frage ist: Wo stehen die ganzen Fahrzeuge?

Vor einigen Tagen bekamen wir wieder Bilder von einem Lager aus weissen Sattelaufliegern irgendwo aus Deutschland. Interessant ist, dass morgen die Rheintalstrecke der Deutschen Bahn wieder in Betrieb geht. Offenbar braucht man jetzt die Lokomotiven für die Militärtransporte nicht mehr. Wo die damit transportieren Fahrzeuge sind, weiss ich nicht. Es ist gut möglich, dass die russischen Soldaten mit Ryanair eingeflogen werden und schon wurden. Wenn man nicht weiss, was kommt, dann durchschaut man das alles nicht.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Über Osten rollen die Russen mit ihren Panzern ein. Das wird die Flotte sein, die noch wartet. Weiter westlich dürfte es so kommen wie Sie schreiben.

Ja, das TV braucht auch einige Panzerkolonnen. Die wirkliche Truppenverlegung läuft anders.WE.


Neu: 2017-09-24:

[14:45] Leserzuschrift-DE: Meisterleistung:

Ich habe Ihnen in den letzten Jahren immer wieder meinen Dank übermittelt und so soll es auch heute sein. Es ist wirklich mehr als eine Meisterleistung was Sie für unser Land, aber auch für Ihr eigenes Land getan haben. Es ist nur sehr schwer zu ertragen, wenn man stündlich mit zusehen muss, wie unsere Länder und Kulturen dem Erdboden gleichgemacht werden. Ich hoffe inständig dass dieses heutige System zum Einsturz gebracht wird.

Auch ich habe die ganzen Jahre, wie viele hier versucht, Menschen zu sensibilisieren und zum eigenständigem Denken zu motivieren. Unter geschätzten 50 Personen waren bisher nur 2 Personen willig einfach nur zuzuhören. Der Rest ist indoktriniert.
Gerade hat eine Nachbarin ihr etwas älteres Haus verkauft und das "Kleingeld" unters Kopfkissen gelegt um in Krisenzeiten davon zerren zu können. Keine Einsicht bezüglich einer Krisenvorsorge. Aber ich kenne noch mehrere Bekannte, die teilweise sechsstellige Summen auf dem Tagesgeld angelegt haben. Sie hören zwar zu wenn ich ihnen die Lage in der wir uns befinden schildere, aber nach spätestens 10 Minuten resignieren sie und lenken das Gespräch auf ein anderes Thema.

Aber mit diesem Problem bin ich nicht alleine und das gibt mir die Kraft die ich ausschließlich Ihnen zu verdanken habe. Möge Gott und der Kaiser wohlbehalten durch die Krise führen. Sie sind ein Held, danke.

Es kann sich fast niemand vorstellen, dass auch das Bargeld untergehen wird. Wohl wegen meiner Vision hat man mich ausgesucht, diese vE-Informationen zu verbreiten. Und auch die Informationen von militärischer Seite.WE.


Neu: 2017-09-23:

[10:15] Leserzuschrift-DE zum Update 3 des WE-Artikels: Der letzte Wahlkrampf

Zu: "Was aber sehr wahrscheinlich sein wird: der Grossterror wird kurz oder einige Tage vor dem Moslem-Angriff kommen. Und es wird unsere letzte Vorwarnung sein, die Städte zu verlassen."

Ich schätze mal Grossterror und Moslem-Angriff werden fast zeitgleich kommen und wir werden keine Vorwarnung haben. Wie ich schon mal geschrieben habe: Es hieß mal in einem Briefing, alles soll so schnell ablaufen so schnell können wir nicht Schauen.
Ich glaube nicht dass Tage dazwischen sind, es werden Stunden sein. Und bis wir vom Grossterror erfahren sind die Stunden weg und die Moslems sind schon in Action.

Das ist vom BW-Messenger. Nachdem bisher kein Grossterror gekommen ist, sollten wir einmal annehmen, dass das aus Militärkreisen stimmt, dass der Grossterror am Sonntag Nachmittag kommt und gleich anschliessend der Moslem-Angriff. Aber ganz genau wissen wir es nicht.WE.

[14:20] Silberfan zum 2. Update OWTC mit nuklearer Spitze:

Zu dieser Spitze möchte ich noch folgendes hinzufügen. Sie wurde am 10. Mai 2013 draufgesetzt, am gleichen Tag gab es eine Sonnenfinsternis in der südlichen Hemisphäre: https://www.timeanddate.com/eclipse/solar/2013-may-10

aus wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/World_Trade_Center
"Das am 10. Mai 2013 fertigstellte One World Trade Center ist mit einer symbolischen Höhe von 541,3 Metern das höchste Gebäude der westlichen Hemisphäre sowie das vierthöchste der Welt. Das hauptsächlich von der New Yorker Hafenbehörde mit Steuergeldern finanzierte One World Trade Center entstand aus einem Joint Venture mit dem New Yorker Immobilienunternehmen Durst Organization und ist mit Baukosten von 3,8 Milliarden US-Dollar das mit Abstand teuerste Bürogebäude der Welt."

Was auch interessant ist ist folgender Vergleich, die Spitze, unter der Amtszeit vom Kalifen Obama, draufgesetzt, sieht aus wie ein Minaret einer Moschee: http://www.nowtheendbegins.com/one-world-trade-center-new-york-city-topped-muslim-minaret/

Kommt in diesem Zusammenhang der Kalif wieder an die Weltöffentlichkeit und outet sich und erteilt den Angriffsbefehl sobald der Turm gesprengt wurde? Die Moslems haben ihn schon als ihren Kalifen gefeiert, wurde hier berichtet. Ausserdem lobte er die amerikanische Muslimbruderschaft die die Regierung durch ein Kalifat ersetzen will: http://www.katholisches.info/2013/09/obama-lobt-amerikanische-muslimbruderschaft-die-seine-regierung-durch-ein-kalifat-ersetzen-wollen/

Ein weiterer Artikel mit einem langen Video, I PET GOAT 2 , soll den Hinweis für einen Anschlag heute enthalten, aber da muss man vorsichtig sein, aus Videos kann man viel interpretieren, obwohl schon der 23.09., also heute, ein wichtiges Datum sein könnte, wir aber nicht wissen ob und was passieren soll.

Proof the US is Nuked 9/23/17

http://beforeitsnews.com/war-and-conflict/2017/09/proof-the-us-is-nuked-92317-2467907.html

It’s a long video, but important. I Pet Goat ii literally refers to The Next Attack on the US, because the story read on 9/11 in the classroom where Bush sat was “The Pet Goat.” This video incontrovertibly deals with 1) the destruction of America 2) Events occuring after the time of the eclipse. This video, made in 2012, is so detailed and their plan so precise that it names the hurricanes occuring after the eclipse. When Jose makes its loop out at sea by New York, specifically on 9/23, as this video shows, the attack will occur. It is worth your time, The information is so precise that it named Jose and Irma, that it shows the path of Jose... But that is not all... The detruction it predicts is upon us. If you are not right with God, please get your soul right.

Bei Beforeitsnews muss man vorsichtig sein. Auch heute kann der Grossterror kommen. Jetzt jederzeit. Ob Obama als Kalif noch auftauchen wird. Das mit der Spitze des Freedom Towers als Minarettspitze ist sehr interessant und könnte ein Hinweis sein.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Es gibt ja im Internet YouTube usw. Zig Endzeitpropheten zu dem Datum 23.9! In Filmen und Musikvideos kommt ständig 239. Was aber noch 239 bedeutet ist Plutonium!

Plutonium 239 wird heute üblicherweise als Spaltmaterial zum Bau von Atombomben verwendet.WE.


Neu: 2017-09-20:

[10:15] Leserzuschrift-AT zum neuen WE-Artikel: Der letzte Wahlkrampf

Auf den ersten Blick sieht dieses Kern-Geschreibsel wie eine Parte aus. Auf den zweiten Blick nur lauter plumpe, freche Lügen, die man korrigieren muss:

Wir stehen jeden Morgen früh auf, nicht damit es unseren Kindern einmal besser geht, sondern dass es seinen geliebten Refutschies und Musels besser geht. Und dem seine “besten Schulen“ für unsere Kinder sind in Wirklichkeit Grün - schwule, gender Verblödungs - Irrenanstalten um die Kinder total zu zerstören und für das Leben untauglich zu machen. Danke Herr Kern!!!!!!
Dieser Brief ist eine Provokation hoch Drei.

Wer immer das wirklich verfasst hat, es ist eine echte Provokation, die einen neuen Artikel von mir rechtfertigte. Diese politische Klasse lebt wirklich in einer anderen Welt, will aber unsere Wählerstimmen. Bald sind wir sie los.WE.


Neu: 2017-09-14:

[10:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Die Goldrakete

Wir wissen, wenn überhaupt, dann nur vage, was und wie es genau kommt! Aber wir sollten uns im eigenen Interesse Gedanken machen über die Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten, weil wir sicher wissen, das das Willkommenskulturexperiment Merkels furchtbar enden muss.

Zum Zeitversatz Grossterror / Moslem-Angriff:

Gott sei Dank, das hilft ungemein. Im Übrigen wäre es eine Belohnung der klügeren Menschen, die vorausschauend leben, d. h. die Möglichkeit eines Crashs schon lange einkalkuliert haben und somit dieses System, das weg soll, auch gern weg haben wollen. Der Zeitversatz ergibt eine Zeit zur Flucht oder zur Verbarrikadierung plus Bewaffnung. Zudem können so Mitmenschen endlich gewarnt werden, ohne dass diese den Warner für einen Spinner halten. Begründung für die Warnungen: Nach dem letzten 9/11 gab es Kriege mit mehreren hunderttausenden Toten! Und jetzt leben die Terrorfans schon unter uns. Kurz nach 9/11 wurden in den USA alle Moslems gefilzt! Schon vergessen? Und wenn heute in der BRD Moslems / Flüchtlinge / Asylanten pauschal gefilzt würden, wäre sofort der Krieg da. Das lassen die sich heute nicht mehr gefallen und doch müsste man es tun!!! Das wird den Leuten einleuchten. Also wird es Krieg geben, weil die Moslems nicht still halten würden! Sie würden zumindest in den Moslemzentren Europas den Grossterror mit Freudentänzen feiern. Dann wäre allen schnell die entstandene Feindschaft klar und die Medien werden das nicht vertuschen können. Ein epochales Ereignis rechtfertigt auch "total überzogene" Reaktionen und diese wären wegen der drohenden Gefahr absolut nötig. Wer verbarrikadiert sich schon nur wegen Gerüchten? Aber nach einem angstmachenden Sensationsereignis ist das dann möglich! Wir können dann viele Menschen durch Telefonate noch zum Verlassen der Städte bewegen, einige werden die Warnungen dann verstehen, ohne den Warner für bekloppt zu halten.

Durch den Zeitversatz hätten wir auch die Möglichkeit zur pseudo-militärischen MOBILISIERUNG. Wenigstens einige Stunden! Das gilt auch für die Bundeswehr und die Polizei. Ich selbst werde nach dem Grossterror die berufliche Arbeit komplett einstellen und die Polizei-Dienststellen und andere Schlüsselpersonen zur Verteidigung auf das Kommende vorbereiten. Das andere wäre vergleichsweise Überfall im Schlaf und damit extrem fies gewesen.

Nach dem Grossterror + nachfolgendem Crash: Die Moslems glauben jetzt, dass der Westen erledigt ist . . . dass sie uns deshalb leicht erobern können:

Genau richtig. Sie werden die in Panik geratenen Menschen sehen, die vor inzwischen leeren Discountern stehen. Sie werden sehen, dass man sie mit Argusaugen beobachtet. Sie haben vor ein paar Tagen eine "extrem gut gelungene" Grossaktion der UMMA mitbekommen, bei welchem dem Westen ein großer Schaden zugefügt wurde. Nicht 100 Tote, sondern was Außerordentliches. Das wird sie massenpsychologisch in einen Ekstase Zustand sondergleichen versetzen und dann werden wir sie sehr schnell RICHTIG kennen lernen. Es wird dann sehr schnell heraus kommen, dass sie eine Gefahr für die Ungläubigen darstellen! So wie sie sich nach dem Crash aufführen, werden das selbst Linke und Grüne selber sehen! Gegenseitige Skepsis wird von heute auf morgen da sein! Den Moslems bleibt dann nichts anderes übrig, als anzugreifen, weil sie sicher nicht erst abwarten wollen, bis man sie kontrolliert und einbuchtet. Von der Kuffar-Polizei? Sie werden etwa 10 mal so aggressiv sein wie aktuell, um eine Vorstellung davon zu geben. Sie werden denken, dass jetzt ihre günstigste Stunde gekommen ist. "Welcome to Hell" wird dann wie beim G-20-Gipfel in Hamburg in allen größeren Städten passieren, mit dem Unterschied, fast ohne Polizei! Diese wird sich gerade selbst retten müssen und können, mehr wird sie nicht ausrichten können! Ich schätze, es gibt kein wieder abflauendes Kriminalitätsfeuer, das irgend jemand in wenigen Tagen wieder löschen kann. Eher gibt es einen Krieg gegen die Islamchips in den Köpfen der gläubigen Muslime, welche das Großereignis als deutliches Zeichen Allahs verstehen werden.

Wir dürfen nicht vergessen, dass das alles nur eine riesige massenpsychologische Operation zur Entfernung von allem Sozialismus ist, die schon Jahrzehnte läuft. Also empfiehlt es sich, darüber nachzudenken, wie ein möglichst wirksames Finale aussieht. Dieses kommt jetzt.WE.


Neu: 2017-09-12:

[13:45] Leserzuschrift-DE: Hämemails:

Nachdem Ihre Annahme es könnte gestern zu einem Terroranschlag kommen sich nicht bewahrheitet hat, werden Sie wahrscheinlich wieder viele Hämemails bekommen. Ich tue das Gegenteil, ich bedanke mich für Ihre Arbeit im Allgemeinen und auch Ihre datierten Warnungen, die ich immer ernst nehme und die nie unbegründet sind. Denn lieber einmal zu viel den Kopf weggeduckt als einmal zu wenig. Machen Sie weiter so und lassen Sie sich von den hinterherbesserwissenden Oberlehrertypen nicht ins Bockshorn jagen.

Ja, es ist einiges an Häme hereingekommen. Wir machen unseren Job so gut es geht. Für Gestern hätte wirklich vieles gepasst. Aber man will uns komplett überraschen.WE.

[14:00] Der Preusse:
Ich sage es mal so, Hämemail Schreiber können nicht denken, ansonsten würden die sowas nicht machen. Die hinterherbesserwissenden Oberlehrertypen sind sowieso Todeskandidaten, die wissen es nur noch nicht, oder besser gesagt wollen es nicht wissen. Da fehlen leider ein paar Gehirnwindungen. Lasst die Affen einfach, die bekommen ihre Strafe schneller als die denken können.

Trotzdem ist es ärgerlich.WE.

[14:35] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar: Gestern hat eigentlich so gut wie alles gepaßt. Aber das war gerade der Fehler, wir haben etwas erwartet! Und das kommt dann mit ziemlicher Sicherheit nicht...ÜBERRASCHUNG!

Vielleicht haben der Ex-Banker und die BW-Quelle bald neue Infos. Eigentlich können die auch nur warten.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: Auf den Punkt gebracht vom Krimpartisanen !!

Aber nachdem ja eigentlich ein Zeitkorridor „vorgesehen“ war, passierts dann hoffentlich heut‘ Nacht. Langsam geht’s hier echt um´‘s Ganze, Sein oder Nichtsein von Schland ! Die Trulla mit ihren Blockflöten erledigt uns. nach der Wahl , WENN .... ! Was Gott oder Terror oder Bürgerkrieg oder was auch immer verhindern möge !

Es ist gut möglich, dass der Grossterror für gestern oder letzte Nacht geplant war, aber etwas schiefgegangen ist.WE.


Neu: 2017-09-09:

[13:15] Silberfan zum Update 1 des WE-Artikels: 9/11-Plus

Wie das in NY gemacht wird ist nicht bekannt, die Specialeffekts werden aber dafür sorgen, dass es echt aussieht. Ob es zu schwierig ist die echte MH370 dahin zu fliegen, weiß ich nicht, es ist ein normales Langstreckenflugzeug und würde es locker bis nach NY schaffen und lässt es dort einfach abstürzen während man den Turm nuklear sprengt. Damit nichts schiefgeht, kann man Wrackteile vom Himmel fallen lassen und die Atombombe im "Dark Tower" zünden und die MH370 Animation ins Video einarbeiten.

Zur Nummerologie nochmal kurz meine Berechnung von vor einigen Tagen: 1+1.+0+9.+2+0+1+7=21=777 es gibt aber wie gesagt noch andere Quersummen die auf 21 kommen, wie u.a. 20.09.2017 oder 09.11.2017 darum sollte man sich nicht darauf konzentrieren, wobei der 11.09. historisch im 9/11 Modus die größte psychologische Wirkung hätte, doch durch das Internet wurde in den letzten 16 (7) Jahren einschliesslich WTC(7) die False Flag enttarnt, somit wäre der 9. September sogar eher ein Kontraindikator. Wir werden es bald wissen und ich bleibe dabei, wenn an diesem Tag nichts passiert, kommt die Bundestagswahl noch, denn dann sind es nur noch 13 Tage.

Wie es genau gemacht wird, werden wir vermutlich nicht erfahren. Aber wir können jetzt sehr sicher sein, dass es am Montag kommt. Auch die massiven Militärtransporte per Bahn seit August deuten darauf hin. In diesem Artikel von mir vom Juli habe ich etwas Interessantes gefunden: Islam -Angriff im September

Meine deutsche Militär-Quelle hat wieder einige interessante Informationen geliefert. Etwa, dass der Moslem-Aufstand jederzeit ohne reale Vorwarnzeit losbrechen kann und man dann in den Städten gefangen ist. Die Quelle sagt auch, dass die Moslems vermutlich zuerst am Boden angreifen und kurz danach noch am selben Tag der Grossterror mit MH-370 und Atombombe kommt – als islamische Rache am Westen. Ob es wirklich so kommt, wissen wir leider nicht. Aber wir sollten jederzeit bereit sein, wenn es los geht, in den Fluchtburgen.

Wenn das so kommt, dann müssen wir mit dem Moslem-Angriff Montag früh rechnen. Als konzertierte Aktion des Islams, um den Westen zu erobern.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE: Ja, nächste Woche sollten wir es wissen.

Mein Kumpel hat jetzt nochmal gesagt, jeden Tag was das jetzt länger dauert, verschärft die Lage so etwas von extrem,das es schon an Wahnsinn grenzt. Auch sagte er, sollte es zur BTW kommen und dann noch 2 Wochen dauern, dann wären wir alle nicht mehr sicher. Er glaubt aber nicht dran. Nächste Woche ist auch schon Mitte September und die Moslems konnten sich alle richtig vorbereiten. Wenn das so geplant war, na dann Gute Nacht, dann ist in den Großstädten keiner mehr sicher, wirklich keiner.

PS: Das muss jetzt sein, auch der Mann mit der Mistgabel ist da nicht mehr sicher. Mein Kumpel bekommt auch heute noch Lachkrämpfe. Er sagte das war definitiv der Witz des Jahrhunderts.

Erkannt? das kommt vom BW-Messenger. Bis Sonntags abend sollten man die Städte besser verlassen. Aber der Moslem-Angriff kann auch schon früher kommen. Wir wissen es nicht.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Zu Silberfans Zahl 21 möchte ich noch hinzufügen,

laut Tagerechner sind es vom 11.9.2001 bis 11.9.2017 genau 5844 Tage, deren Quersumme ebenso 21 ergibt, entsprechend 3x7, somit 777.

Anmerkung zum Hurrikan ,, Irma“:
,,Irma° heißt, lt. Wiki, Groß – Gott.
,,Jose“, der bald folgt, heißt ,,Gott gibt“.

In meinem Umfeld gelte ich mittlerweile als übertreibender Spinner, da ich weder Tag noch Stunde benennen kann. Keiner glaubt an einen Systemzusammenbruch, Fakten oder Anzeichen werden leider heftigst ignoriert.

Es ist gut möglich, dass wir mehrere Male mit Fehlalarmen irritiert wurden, aber in Wirklichkeit immer schon ein grosses 9/11 auch mit Bodenangriff geplant war. Wir erinnern uns: nach 9/11 wurde wochenlang in den Medien über nichts anderes mehr berichtet. Und es wurde uns ein Fast-Zusammenbruch des Finanzsystems vorgespielt. Für jetzt.WE.

[15:25] Der Pirat:
Schön dass Sie es mittlerweile auch in Betracht ziehen, dass es schon immer so geplant war. Die anderen Dinge waren Ablenkung!

Wir sollten nicht mehr daran glauben. Dass es jetzt kommt, zeigen die militärischen Transportoperationen, die seit Juli laufen. Man muss immer auf die Logistik schauen.WE.

[16:30] Silberfan zu Video: ISIS : Dick Cheney warns of another 9/11 attack far more deadlier than the last (Jun 23, 2014)

Hier nochmal zur Erinnerung Ankündigungen von Dick Cheney der natürlich weiß das es kommen wird. Sein Zeitfenster geht bis Ende 2020, also weiß er auch, dass es bis dahin passieren wird. Das er diese Warnungen mehrmals über Jahre von sich gibt, gehört zur psychologischen Vorbereitung der Massen, die im Erlebensfall sich an diese Warnungen erinnern werden. Wir werden in 2 Tagen wissen ob dieses Datum dafür ausgewählt wurde oder dieser Zusammenhang mit dem Datum nicht stimmte und dann wieder kein Datum herzuleiten wäre und es dann irgendwann völlig unerwartet passiert.

Im Artikel beschreibe ich, warum es am Montag kommen wird.WE.


Neu: 2017-08-25:

[14:10] Leserzuschrift-DE: Islam-Angriff schon vorbei ?

Wurde heute bisher gar nicht mehr erwähnt. Oder kommt das heute Abend erst ?

Wir wissen nicht, wann der Angriff kommt. Ich nehme an, innerhalb der kommenden Tage. Ich habe es gestern hier und im Artikel schon kommentiert. Heute war kein Thema dazu, daher haben wir nichts dazu kommentiert.WE.

[16:00] Leserberkommentar – CH: zu „Islam-Angriff schon vorbei?“

Als eingefleischter Hartgeldler, diese Seite wurde mir übrigens vor Jahren von einem Adligen wärmstens empfohlen, nehme ich den Kommentar als mit viel Sarkasmus im Unterton war. Der Schreiberling hat vermutlich die zum Systemabbruch notwendige Vernetzung aller Ereignisse noch nicht verstanden. Wie der Bondaffe heute so bildlich vermerkt hat: wenn es knallt sind im selben Augenblick alle Türen verschlossen und die Banken/Börsenplätze wegen zu geschlossen. Dann geht gar nichts mehr und alle (bis auf die aufgeweckten Hartgeldler) werden auf dem linken Fuss in Schockstarre erwischt werden. Da das Szenario orchestriert ist, werden simultan Grosterror, Crash, Wertloserklärung aller Devisen, Krieg in den Strassen, Verhaftung von Politikern und Beamten sowie die Entfernung der jetzigen Justiz stattfinden. Ich gehe davon aus, dass so schnell wie das Ganze einschlagen wird, so schnell kann man nicht mal gucken.

Ja, so ungefähr kann man sich das vorstellen. Alles läuft innerhalb von Tagen ab. Nur wann es genau losgeht, wissen wir nicht. Es muss sehr bald sein.WE.

[16:35] Leserkommentar-DE: zur Frage ob der Islam-Angriff schon vorbei sei ...

Dem Leser muss einmal klar sein das die zeitlichen Einschätzungen immer "nur" auf Indizien beruhen. Betrachtet man allerdings Masse und Stärke der Indizien (Spekulationen außen vor) dann bleibt kein anderer Schluss mehr, als das die Lage nahezu am überschäumen sein muss. Das ist nicht erst seit gestern so, aber wir sehen doch wie alles sich immer mehr zuspitzt und irgendwann ist bei jeder Schraube der letzte Gewindegang erreicht!

Jeder sollte (anhand seiner individuellen Möglichkeiten) so gut es eben geht vorbereitet sein.

Nicht nur die alarmierenden Meldungen aus der Bundeswehr zeigen, dass wir kurz vor Kriegsbeginn sind. Auch die derzeit laufende Bewaffnung der Moslems. Es kann zu jeder Stunde losgehen. Aber die Moslems müssen den Anfang machen, da sie der Angreifer sein müssen, um alle Schuld auf sich zu laden.WE.

[17:00] Der Bondaffe:
Wenn man einen Angriff beginnt, dann braucht es die vollkommene Überraschung und Desorientierung des Überfallenen. Hier kann auch schon einige Infrastruktur zerstört werden. Das macht man am besten wenn es dunkel ist, also in der Nacht wenn alles schläft. In einschlägigen Prophezeiungen heißt es auch "über Nacht geht's los".

Und genau hier liegt die grosse Gefahr für alle in den Städten, dass man im Krieg aufwacht und aus der Stadt nicht mehr rauskommt.WE.


Neu: 2017-08-24:

[13:00] Silberfan zum Update 2 von Systemwechsel im Oktober 2017

Vielen Dank für die weitere dringende Warnung! Für viele Leser wird vielleicht noch die Frage sein, was sie machen sollen, wenn jetzt nicts passiert und sie schon aus den Grostädten geflüchtet sind, ihren Job verlieren, weil sie deshalb nicht mehr zur Arbeit erscheinen und ihre laufenden Kosten weiter fällig werden. Einige Mitmenschen die ich informiere, stellen tatsächlich diese Fragen, die ich nicht beantworten kann, was daran liegt das viele Alarme zu früh waren und diese Menschen natürlich entsprechend "vorgeschädigt" sind und es auch zukünftig nicht so recht glauben möchten. Das einzige was ich denen sage, ist auf die Nachrichten zu achten und sollte der Tempelberg das Startsignal sein, sofort zu flüchten. Sollte dieser aber nicht das Startsignal sein, keine Vorwarnzeit mehr sein wird und man sich nur noch in seiner Wohnung verbarrikadieren kann, wenn draussen schon der Krieg droht. Sollte es diese und nächste Woche noch nicht los gehen, möchte ich auf den 11. September verweisen, der 16 (1+6=7) Jahre hinter dem ersten Anschlag liegt und die Quersumme 1+1+0+9+2+0+1+7=21=777 ist.

Viel Glück und hoffentlich lesen wir uns bald wieder im neuen Kaiserreich!

Ich bin mir jetzt recht sicher, dass es morgen losgeht. Die gestrigen und heutigen Meldungen aus der Bundeswehr sind als eine Art von "Letzter Warnung" anzusehen. Aber genau wissen sie es dort auch nicht, weil Andere den Startschuss geben.

PS: falls nichts ist, kann man ja wieder in die Städte zurückziehen. Habe ich schon oft gemacht.WE.

ACHTUNG: wir werden praktisch keine Vorwarnzeit haben, das ist das wahre Problem.

[20:20] Krimpartisan:
Wenn nicht Morgen, dann kommt es einige Tage später. Bitte gehen Sie für sich und Ihre Familie kein Risiko ein. Die HG-Gemeinde braucht Sie auch weiterhin. Wünsche alles erdenklich Gute, mögen Gott und der Schutzengel Ihnen beistehen.

Es gibt jetzt 80%-Kriegswahrscheinlichkeit innerhalb der kommenden Tage. Leute, vergesst die Lohnsklaven-Jobs und rettet euch.WE.


Neu: 2017-08-20:

[20:00] Silberfan zum neuen WE-Artikel Systemwechsel im Oktober 2017

Großartiges Werk, vielen Dank! Vielen Dank auch an den Bondaffen der sehr viel dazu geschrieben hat, absolut must read!

Wir sollten wirklich jeden Tag für die Optimierung unserer Vobereitungen nutzen, solange es noch geht und nahestehende Personen informieren, jedoch nicht in Panik versetzen, viel Erolg!

Ich kann es nicht wirklich offen schreiben, aber warscheinlich war nicht ich der Adressat dieser Infos. Mit unserer Desinformations-Maschine kann der islamische Feind sicher nicht mithalten. Diese idioten werden ganz plötzlich in blinde Wut versetzt werden, was uns enorm helfen wird.WE.


Neu: 2017-08-16:

[14:00] Leserzuschrift-DE zum neuen WE-Artikel Die islamische Bewaffnung

Die Informationen Ihres neuesten Artikels kann ich zumindest in Teilen bestätigen. Aus Quellen beim DITIB weiß ich, dass dort die Träume von der Eroberung des Deutschlands und wahrscheinlich auch Europas existent sind und das nicht nur im stillen Kämmerlein. Äußerungen dieser Art habe ich in der Vergangenheit auch von mehreren Türken gehört. Das scheint insofern eine durchgängige Meinung zu sein.

Zum Thema Waffenbeschaffung möchte ich Ihnen ein kleines Beispiel aus der Provinz mitteilen:
Wenn´s im Kopf nicht reicht, geht man auch andere Wege. So zum Beispiel in Hameln, wo man mit etwas Geld den Sachkundenachweis geschenkt bekam. Der Initiator: ein italienischer Gastronom: Ex-Schützenpräsident wegen illegaler Geschäfte verurteilt
Den Rest kann man sich denken.

Dass viele Türken und andere Moslems uns erobern wollen, ist recht breit bekannt. Wir wollen es nur nicht glauben. Möglicherweise können die sogar mit Schmiergeldern den Jagdschein kaufen.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE: Richtigstellung, der "Sachkundenachweis" ist nicht das Thema,

dafür braucht es eigentlich keinen Raketenwissenschaftler. Hier ging es darum das Leuten vom Verein ein "Bedürfnis" bescheinigt wurde, dass die Leute Mitglieder sind, regelmäßig schießen gehen, und die Mitglieder wuren auch ordnungsgemäß im Verband angemeldet.

Zweifel gab es weil die Leute hier hunderte von Kilometern vom Verein wegwohnten. Es ist in vielen Vereinen Praxis außerhalb vom Waffengesetz potentielle Neumitglieder "spießrutenlaufen" zu lassen und das Verfahren zu verschleppen, gerade in den letzten zwei Jahren wegen Überbelegungen usw.

Kann natürlich auch sein das das nur ne weitere Fakeaktion für die im Herbst nach der Wahl kommende Totalentwaffnung in Deutschland ist. Die liegt schon fertig in der Schublade für den Koalitonsvertrag, die Legalwaffenbesitzer in Deutschland sollten sich also schonmal emotional drauf einstellen, wer Zicken macht wird "gereichsbürgert". Wenn vorher also nix passiert sind sie später weg...

Wegen Schmiergeld, es gibt bekannte Beispiele von Prominenten Mitgliedern der "ehrenwerten Gesellschaft" Russland die in Deutschland mit "großen" Waffenscheinen, also der Hosentaschetrageerlaubnis für Großkaliber zur Selbstverteidigung unterwegs sind... Sowas geht halt doch wenn es erwünscht ist und um Leute mit "Verhandlungsmacht" und nicht irgendwelche Köter die Betteln müssen geht...

Interessant ist das mit der Totalentwaffnung, da werden sich wohl die Jäger mit allen Mitteln wehren. Vor einigen Tagen ist ein Text darüber hereingekommen, wie da vorgegangen werden soll - total kriegerisch. Vermutlich geht es dabei eher darum, wie man den Moslems die Waffen wegnimmt.WE.


Neu: 2017-08-13:

[16:45] Leserzuschrift-AT: zum 3. Update von Der Systemwechsel - ein globales Projekt

Danke für die vielen Denkanstöße der Kommentatoren und die Veröffentlichung dieser durch WE. Etwas was wir auch nicht außer Acht lassen sollten ist, sie werden nicht nur Waffenvorräte haben sondern auch Lebensmittelvorräte in ihren Verstecken/Wohnungen. Da diese von Museln bewohnten Wohnungen überall verstreut sind, bedeutet das, dass die Vorräte für Waffen u. Lebensmittel ebenfalls bereits ortsmäßig gut verteilt sind. Daher werden die ersten 10-14 Tage sicher am Schwierigsten und am Gefährlichsten sein.

Was wir auch noch bedenken sollten ist, wenn die Muslarmee kämpft werden vor allem die Neger und Asylanten bereits plündernd durch die Gegend ziehen, da das tägliche „Cateringservice“ ausfällt. Unsere Armee kann nicht zu jederzeit überall sein, selbst wenn es Ausgangssperren bzw. Städte abgeriegelt sind, heißt das noch lange nicht, dass die sich daran halten.

Auch jene die eine Fluchtburg haben, sollten in Betracht ziehen, dass eine Flucht dann nicht mehr möglich ist. Denkt doppelt und denkt über ein Verbarrikadieren in der Wohnung nach.

Wie weit die Moslems Lebensmittelvorräte haben, wissen wir nicht. Es stimmt, die werden ein Konglomerat aus Kämpfern und Plünderern bilden. Wer eine Fluchtburg hat, soll sich besser jetzt schon in diese zurückziehen. Vergesst die Jobs in der Stadt. Innerhalb einer Woche dürfte es diese nicht mehr geben. Wir sind ganz kurz vor dem Systemende. Es haut bereits alles zusammen, aber es ist noch nicht sichtbar.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE: die Überlegungen, die zur Beurteilung "Es wird keine softe Lösung geben!" führen,

besitzen für mich ein hohes Ausmaß an Folgerichtigkeit. Ich bin dadurch allerdings nicht (noch) besorgter als vorher schon, da ich die Vorstellungen von einem schnellen und wenig zerstörerischen siegreichen Krieg nach dem Einmarsch der osteuropäischen Armeen für überoptimistisch gehalten habe.

Anders als in Arabien gibt es Mitteleuropa überwiegend ineinander übergehende urbane Siedlungsräume, die nicht so einfach umfasst und abgeriegelt werden können wie Mossul, Raqqa oder einzelne Stadtteile von z.B. Damaskus. Die hierfür erforderlichen Bodentruppen existieren ganz einfach nicht! Die Alternativen sind, vereinfacht, das Plattmachen mittels Artillerie und Luftstreitkräften oder das Abriegeln unter Abstellen der Versorgungseinrichtungen nach und nach von Ost nach West.

Ersteres würde zur weitgehenden Zerstörung infrastruktureller Substanz (Wohnraum, Fabriken, Verkehrswege, Versorgungseinrichtungen...) führen müssen. Ist dies für den Systemwechsel tatsächlich geplant? Die zweite Variante führt genauso sicher zur auch angestrebten Bevölkerungsreduktion, so ähnlich wie eine Neutonenbombe. Unsere Familiensituation wird in beiden Varianten extrem gefährlich werden.

Die Vorstellung von der Fluchtburg auf dem Land lässt sich in Deutschland nur in wenigen abgelegenen Gebieten (Eifel, große Teile von Ostdeutschland, Teile anderer Mittelgebirge und im ehemaligen sog. Zonenrandgebiet) in Reinkultur realisieren. Für sehr viele von uns konnte es daher von Anfang an nur darum gehen, die konkrete persönliche Situation zu verbessern.

Und an dieser Stelle möchte ich dem in Ihrem Artikel zitierten Optimisten Recht geben:
Wir haben unsere Situation analysiert und die daraus abzuleitenden Maßnahmen ergriffen. Wir kennen uns aus. Wir kennen unsere Nachbarn. Wir kennen unsere Umgebung. Wir wissen, wo Oberflächenwasser genutzt werden kann. Wir wissen, wie wir um unsere Stadt (Inselgroßstadt) herum weitgehend unbeobachtet, jawohl, mit dem Fahrrad von A nach B kommen können. Wir haben uns entschieden und übernehmen für diese Entscheidung die Verantwortung.

Für die Mohammedaner der dritten Generation wird es ihr Verhängnis sein, dass die Versorgung abgeschnitten sein wird. Ob Waffen und Munition oder Auto und Treibstoffe: Irgendwann ist Ende Gelände! Im Endeffekt haben sie nicht die geringste Chance auf den Sieg. Ob wir bis dahin überleben werden, steht auf einem anderen Blatt

Egal, wo! Jeder von uns wird sich Tag für Tag vor neue Entscheidungen gestellt sehen. Jeder von uns wird erleben, dass er irgendetwas so nicht hat kommen sehen. Die Auswirkungen hingegen werden sich unterscheiden. Je weiter im Osten, je kleiner und abgelegener die Siedlung desto größer die Überlebenschancen der Vorbereiteten. Aber auch die anderen dürfen die Verantwortung für sich und ihre Familien nicht ablehnen: Wir kämpfen! Jeder auf seine Art mit seinen Möglichkeiten!

Ich selbst sehe mit das lieber über die Medien aus meiner Fluchtburg an, als live am Stadtrand von Hannover.WE.

[18:00] Silberrakete: Kommentar zum Artikel-Update:

Danke für die Informationen zum aktuellen Krisenstand. Es scheint ja wirklich ganz ernst zu sein, die Katastrophe kann also jederzeit losbrechen.
Was mir im Artikel etwas fehlt, ist der Bezug zu dem Artikel auf Systemkrise (10.8.2017 18:40 Uhr), der eigentlich schon den Anfang des Systemzusammenbruchs an einigen Kurven darstellt und die Informationen des Ex-Bankers bestätigt. Es wäre auch schön, wenn der Bondaffe das noch mal im Zusammenhang kommentieren könnte (für Außenstehende ist das so auf Englisch nicht leicht verständlich) und evtl. einzelne Kursverläufe davon für für den Freitag bringen würde. Vielleicht ist daraus schon erkennbar, daß es in den nächsten Tagen losgehen MUSS!

Die heutige Info vom Ex-Banker kam nach dem Artikel-Update. Es kam auch eine Info über die Massenentlassungen bei Audi. Das soll angeblich derzeit im Vorstand diskutiert werden. Es stand dabei: "es brennt lichterloh". Also sind schon einige Konzerne umgefallen.WE.

[18:10] Der Pirat zum Beitrag 17:00:

Ich möchte nur auf die Sache mit der Absperrung eingehen! Es ist nicht so schwer, wie der Schreiber sich das vorstellt! Heutzutage sind die Hauptstraßen gut ausgebaut und bieten genügend Überblick. Man sucht sich das Gebiet aus, das durchkämmt werden muss, besetzt die Hauptstraßen drum herum und beginnt die Säuberung.

Das hat den Vorteil, dass man direkt die Einheimische Bevölkerung selektieren kann und den Rest verhaftet oder erschiesst!
Auch Autobahnen, wie in den Ruhrmetropolen, dienen als perfekte Mauer, um die Krisengebiete abzuriegeln! An den Unterführungen stellt man Panzer und von oben kann man in das Gelände/ Stadt Einblicken. Durch die bundesweite Anbindung ist die Logistik perfekt gewährleistet. Das Autobahnnetz wird als erstes besetzt und stellt die Versorgungswege sicher. Man stelle sich vor, wie schnell Truppen, Material, Verpflegung von überall verlegt werden kann, wenn die Autobahnen frei fürs Militär sind!

Man kommt bis tief in die Städte! So dramatisch stelle ich mir das daher nicht vor. Aber ich gebe ihm Recht, dass der Häuserkampf gefährlich werden kann, wenn man innerhalb dieser Gebiete wohnt!

Zum Verhaften von Moslems dürfte wenig Zeit bleiben. Wer sich nicht sofort ergibt, wandert sofort unter die Erde.WE.


Neu: 2017-08-11:

[17:15] Leserzuschrift zum neuesten WE-Artikelupdate 2.5:

Danke für die neuesten und furchtbaren Informationen der BW-Quelle und der anderen.

Wenn das Kommende alles wirklich so grausam wird, wie hier beschrieben, sind ja unsere Überlebenschance mehr als gering! Ohne Vorwarnzeit ist man in den Großstädten, Kleinstädten und sogar in jedem Dorf mit einquartierten Musels und Niggern ja gewissermaßen zum Tode verurteilt!

Mit den Handyalarmketten können die Musels das große Schlachten jederzeit beginnen, selbst ohne Großterror oder Tempeleinsturz, die auch für uns Opfer sichtbaren Zeichen.
Es müssen doch nur die Pyramidenspitze(n) bzw. Anfangsglieder dieser Ketten die vereinbarten Anrufe tätigen oder Nachrichten posten, danach verbreitet sich das Angriffssignal progressiv in Sekundenschnelle weiter. Richtig organisiert kann ein einziger oder wenige Obermusels so innerhalb von nur wenigen Minuten alle Dschihadisten die gerade mit Handy online sind zu den Waffen rufen. Dann tobt der flächendeckende Moslem mob binnen einer Stunde in ganz Europa. Das gibt innerhalb kurzer Zeit sofort Millionen tote Ungläubige...

Wenn die Musels laut den Informationen neben der starken Bewaffnung auch noch großteils motorisiert sind, ist man vor den Schlächtern auch auf dem Lande nicht mehr sicher!
Die ISIS-Schlächter sind mit seinen Jeepkolonnen auch quer durch halb Syrien und Irak gefahren und haben jedes Dorf am Weg überfallen. Was mit deren Einwohnern passierte, wissen alle...

Ist eine Fluchtburg auf dem Dorf (circa 30 km von Dresden weg) unter den Bedingungen überhaupt noch ratsam oder sollte man das Haus verlassen und in die Wälder gehen, um die Rückeroberung abzuwarten? Somit ist schlimmstenfalls sofort das Haus und die großen Vorräte weg, aber man ist erstmal noch am Leben. Was raten Sie?

Ich arbeite in Dresden und pendele jeden Tag die 30 km überwiegend Autobahn, vom Büro zur Autobahn sind es im normalen Verkehr circa 10 min.
Da ich fast durchgängig online bin, würde ich sehr zeitnah vom Großterror oder Tempeleinsturz erfahren, könnte sofort einpacken und losfahren.
Sollte man jetzt überhaupt noch in die Großstädte zur Arbeit fahren oder besser ab nächstem Montag gleich zu Hause bleiben?

Ja, man sollte lieber auf dem Land, besser in der Fluchtburg bleiben. Wirklich grauslich dürfte es nur in den mittleren und grösseren Städten werden. Die in Dörfern einquartierten Flüchtlinge dürften kaum an richtige Waffen kommen. Ich glaube nicht, dass es möglich ist, eine grössere Zahl von Moslems nur mit ihren Alarmketten ohne ein Ereignis, das sie in blinde Wut zum Kampf versetzt, zu diesem Kampf auch zu bewegen. Sie wissen, in diesem Fall wird die Polizei und später das Militär schnell schiessen und sie sind erledigt. Dieses Ereignis muss sie alles Risikobewusstsein vergessen lassen.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE: Antworten vom BW-Messenger:

Auf dem Dorf ist man relativ sicher. Man sollte da nur einge Zeit nicht rausgehen. Es werden die großen Städte und die Städte ab 30 000 Einwohner abgeriegelt. Die Dörfer und kleine Städte sind ruck zuck befreit. Auch gibt es in jeden Dorf Jäger,die sich wehren.

Ich weiss ja nicht genau wo das ist, aber Meissen, Riesa, Kamenz, Bautzen usw werden komplett abgriegelt. Mir wurde mal gesagt der Abstand zu einer Großstadt sollte rundherum 70 km betragen sollte. Das ist dann Sicher. Nicht in den Wald gehen und abwarten, das ist gefährlich. Haus sichern und nicht verlassen. Wie gesagt die Dörfer sind sehr schnell sauber und die Musels toben sich erst einmal da aus wo es was bringt. Dörfer sind zu mühselig. Das lohnt sich für die erst einmal nicht.

In die Grossstädte zur Arbeit fahren? Da ist guter Rat teuer. Aber ich denke mal das Herr Eichelburg recht hat, Es kann eigentlich nur Freitags oder über Wochenende passieren. Wissen tu ich es aber auch nicht. Sonst hätte ich es schon intern mitgeteilt.

Ich halte es aus logistischen Gründen praktisch für unmöglich, die Flüchtlings-Moslems in den Dörfern zu bewaffnen. Zu leicht fliegt das auf. Ob man noch zur Arbeit in die Grossstadt fahren soll? vermutlich rentiert sich das nicht, denn der Moslem-Angriff ist jetzt täglich zu erwarten. Und der Job ist daher bald ohnehin weg.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: der BW-Messenger zum blauen Kommentar 18:45:

Ich weiss ja nicht was sich so an Musels in Dörfern aufhält. Wie gesagt wir sind jetzt schon sauber, kein Musel. Aber was ich so aus weiterer Umgebung aus Dörfern weiss, sind das alles Familien und ich denke mal von denen geht erst einmal eine nicht so eine große Gefahr aus. Auch denke ich wie Herr Eichelburg,das die nicht bewaffnet werden und auch nicht sind.

Und nun zum Schluss,ich kann es nicht lassen,es muss aber sein,da könnte der mutige Mann mit der Mistgabel helfen.

Spaß beiseite,wie gesagt die werden keine richtigen Waffen haben,versteckt euch einfach im Haus und wartet ab und spielt nicht den Helden.Es dürfte nicht lange dauern und die Befreier sind da.
Einem Tag ,spätestens zwei Tage später dürften die Befreier am Dorf sein.

Ja,wartet auf unsere Retter und begrüsst sie mit Blumen! Und Wodka natürlich.WE.

[20:20] Leserkommentar-DE:
Mit Wodka ja,aber nicht die Sorte Gorbatschow Wodka, das weiss ich von meinem russischen Freunden, den hassen die wie die Pest.
 

[9:10] Leserzuschrift-DE: zu dem WE-Artikelupdate:

Zu den Fahrzeugen der Moslems: Hier in Bonn gibt es einen langjährigen Autohandel in arabischer Hand, ganz in der Nähe einer Moschee, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird und in deren Nähe viele arabische Autowerkstätten sind. Besagter Autohandel befindet sich an einer Hauptstraße und verkaufte bis vor circa einem Jahr noch ganz normale Fahrzeuge. Seit kurzer Zeit findet man dort fast ausschließlich nur noch Fahrzeuge, die ALLESAMT arabische Kennzeichen haben, also zugelassen sind. In erster Linie weiße SUVs und Limousinen, mindestens zwei Duzend. Die Autos kann jeder offen auf einem großen Platz sehen kann.
Bislang ist mir noch kein großer Wechsel des Fuhrparks aufgefallen, obwohl die Fahrzeuge dort schon Monate stehen. Ab und an fahren auch ein paar langbärtige junge Araber mit dem ein oder anderen Wagen durch die Gegend.

Ich vermute, dass auch hier eine logistische Versorgung der muslimischen Armee vorliegt. Autos haben sie also genug – nicht nur privat!!

Ja, das dürfte ein solches, islamisches Autodepot sein. Der Händler heisst Ben Amar. Warum diese Autos arabische Kennzeichen haben, ist unbekannt, vermutlich ein Symbol: hier kommen die Eroberer.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Ich kenne hier auch einige, die haben Polnische Kennzeichen. Die Autos sind auf Verwande, Bekannte, Freunde usw zugelassen. Und die Lachen über die Kosten, Versicherrung und Steuern und das ist so billig, dass die da gleich immer für ein Jahr bezahlen.
Das wird mit den arabischen Kennzeichen nicht anders sein. Und, ja die sind sich sicher das ihnen bald alles gehört. Das ist ein Symbol.

Wir haben gestern auf der Seite Sicherheit einige Leserbeiträge gebracht, wonach diese Moslems und Neger alles ausspionieren. Ja, die glauben, dass ihnen alles bald gehört.

PS: vermutlich muss ich bereits am Nachmittag ein neues Update machen. Es sind interessante, aber lange Leserkommentare gekommen. Diese Handy-Alarmketten sind das wirkliche Problem, das uns die Vorwarnzeit nimmt. Ich glaube aber trotzdem nicht, dass über diese Alarmketten ohne Grossereignis vorher, das die Moslems aufhetzt, zum Grossangriff auf uns geblasen wird. Man sollte die meiste Zeit in der Fluchtburg sein.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Das Grossereignis und der Moslemangriff wird so wie es aussieht fast zeitgleich kommen. Wenn es so kommt, stimmt dann das was ich gehört habe, dass es definitiv keine Vorwarnzeit gibt.

Das ist vom BW-Messenger. Sein Offiziers-Kumpel hat ihm schon oft gesagt, dass er zu Hause bleiben soll (lebt am Land im Osten).WE.

[10:30] Leserkommentar-DE: Fluchtburg aufsuchen:

Vorneweg vielen Dank für das wiederum inhaltsschwere Update. Ich sehe es auch so, dass es ruck zuck eskalieren kann. Deshalb auch meine Frage: Sie hatten doch öfter mal geschreiben, dass Sie noch rechtzeitig einen Hinweis bekommen sollten, wenn es Zeit wäre, die Fluchtburg aufzusuchen. Gilt das noch so?

Ob ich noch eine Warnung bekomme, weiss ich nicht. Ich habe nachgefragt. Ich weiss auch nicht, ob ich eine Antwort bekommen werde.Aber bleibt lieber in den Fluchtburgen. Es kann jetzt jederzeit losgehen und wir werden praktisch keine Vorwarnzeit haben.WE.

[11:00] Antwort: die vE-Quelle weiss auch kein Angriffsdatum und ist schon lange aus Wien weg. Daher gibt es auch keine Briefings mehr. Die Moslems wissen auch kein Angriffsdatum, aber werden es schnell erfahren, dass sie angreifen sollen.WE.


Neu: 2017-08-07:

[15:20] Silberfan zum neuen WE-Artikel: Der Systemwechsel - ein globales Projekt

Vielen Dank für den neuen Artikel mit weiteren wichtigen Informationen. Kein anderes Medium bringt so etwas, weil sich das alle nicht vorstellen können, was jetzt bald kommt! Ob vor oder nach der BTW sei einmal dahin gestellt, für das gloabe Geschehen hat sie wirklich wenig Bedeutung, für Merkel wäre sie ohnehin ein totales Desaster mit Volksaufstand oder einer siegreichen AfD die alles auf den Kopf stellen würde. Warten wir auf den Zusammenfall des Tempelbergs, dann geht alles so schnell das kaum noch Rettung möglich ist für die Massen.

Es kommt keine Bundestagswahl mehr, das ist jetzt so gut wie sicher. Möglicherweise kennt der im Artikel zitierte Offizier zumindest ungefähr den Startzeitpunkt des militärischen Teils des Systemwechsels. Aber er sagt ganz klar, dass es jeden Tag losgehen wird, wahrscheinlich noch diese Woche.WE.

[15:25] Leserkommentar-DE: Ob es wirklich 90% Tote in den Grosstädten geben wird,

das war etwas anders gemeint. Die die nicht vorbereitet sind, davon 90%. Ich denke mal es gibt schon einige Vorbereite, viele machen das auch auch heimlich und geben das nicht zu.

Aber ich denke mal incl.Ausländer z.b Berlin verschwinden schon 50%. Es wird trotzdem sehr schwer werden. Ich schätze auch mal in Berlin werden dann viele versuchen nach Polen zu flüchten und Dresden werden viele nach Tschechien flüchten, wenn die es schaffen und rechtzeitig abhauen. Es muss nur jeder das richtige Geld haben.

Wer ist in den Grosstädten wirklich vorbereitet? das sind recht wenige. Ausserdem werden nur wenige das richtige Geld haben, denn alle Papiergelder werden recht schnell wertlos werden. Wer Goldschmuck hat, ist natürlich besser dran. Sicher werden sehr viele aus den Städten flüchten.

PS: ich interpretiere die 90% etwas anders: fast alle Moslems und ähnliche Ausländer werden umkommen, damit werden Städte wie Berlin schon ziemlich leer.WE.


Neu: 2017-08-06:

 [18:00] Leserzuschrift-DE zum neuen WE-Artikel: Der Systemwechsel - ein globales Projekt

Danke für den Artikel, das macht alles Sinn. Auch die Bewegungen bei Silber und Gold – ich schrieb ja am Freitag, dass es möglicherweise die letzte Drückung gewesen sein könnte.

Punktgenau hat man bei uns ein „Flüchtlingsheim“ in unmittelbarer Nähe für knapp 300 Menschen fertiggestellt. Direkt daneben ein altes unterirdisches Krankenhaus aus den Regierungszeiten. Ich glaube vielmehr, dass es nie von den Hintermännern als solches Gedacht war, vermutlich wird es das unterirdische Krankenhaus nur erweitern, um Opfer von der anderen Rheinseite (Bonn) aufnehmen zu können. Auch das Heim für betreutes Wohnen direkt gegenüber von uns hat mehrere leerstehende Wohnungen von längst Verstorbenen. Normalerweise sind diese immer wieder sofort gefüllt (ein Bekannter will seit Jahren dort unterkommen und hat auf seine jüngsten Nachfragen aufgrund des Leerstandes NIE eine Antwort erhalten!).

Über Bonn habe ich in der letzten Zeit neben den Bundespolizei- Fluggeräten bereits einen Apache Kampfhubschrauber sowie zwei Kampfjets der Bundeswehr gesichtet (ich berichtete). Möglicherweise ein Ausspähen der möglichen Ziele!

Zudem: Wer sehenden Auges durch die Stadt geht, dem sollte bereits der massive Neuansturm aufgefallen sein...

Auf jeden Fall DANKE für das heutige Erscheinen des Artikels, morgen früh werden letzte Nachkäufe für die lange Hungerszeit getätigt!!

Gott möge uns allen beistehen und der Kaiser uns schnellstmöglich gemeinsam mit den Russen befreien!!!

Ob es wirklich 90% Tote in den Grosstädten geben wird, muss ich erst zeigen. Aber die Bundeswehr-Quelle teilt uns mit, dass es in den kommenden Tagen losgeht. Ich selbst habe die letzten Werbeeinnahmen selbst in Gold, Silber und Langzeitlebensmittel umgesetzt. Das Problem ist, dass wir keine genauen Zeitangaben bekommen.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
Es gibt Evakuierungen von Geheimdienst Familien. So sagt man es...

Ist sehr glaubwürdig, die wissen sicher, was kommt.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Das ist letzte Woche und früher schon passiert. Die sind schon alle in Sicherheit.

Es geht los. Was im Artikel von der Bundeswehr-Quelle steht, ist zur Publikation gedacht. Daher die ungenauen Zeitangaben.WE.


Neu: 2017-07-29:

[16:40] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Der Moslem-Aufstand

Es werden schätzungsweise 2-5% aller Neusiedler Europa lebend verlassen können. Alle die nah genug am Wasser sind um reinzuspringen um der wütenden Masse zu entkommen + Armeen überall.

Folgendes ist zu bedenken:
Sie werden diesmal keine oder zu wenig Boote haben - zum Bauen ist keine Zeit, sie werden sich den Naturgewalten auf See stellen müssen und sie werden schnell Hunger und Durst haben oder bekommen. Schwimmen zieht die Energie schnell aus dem Körper, besonders in dieser Situation. Es ist ein langer Weg zurück und das Wasser ist kalt - daher werden wohl alle an Unterkühlung oder Ertrinken sterben.

Es wird kein einziger überleben der nicht schon/noch drüben ist. Und auch da wirkt der Crash. Die Überlebens-Chancen standen noch nie schlechter.

Wie viele der Moslems und Asylneger es in die Heimat schaffen werden, muss sich zeigen. Schwimmen können diese Wüstensöhne meist ohnehin nicht. Ich habe schon einmal in einem Artikel argumentiert, warum man einen Teil ziehen lassen muss: damit wird die Rückeroberung viel leichter.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE zum "Dörfer säubern":

Dörfer zu „säubern“ ist in unserer Region nicht mehr nötig, da alles schon sauber ist. Bei uns gibt es auf den Dörfern keine Musels mehr. Warum weiss ich nicht. In den Kleinstädten sieht es schon ganz anders aus. Wahrscheinlich werden unsere Dörfer Millitärstützpunkte.

Das stammt aus dem Osten, dort sind die Bewohner gegenüber den Moslems viel "unfreundlicher".WE.

[17:00] Leserkommentar-DE: Lazarettvorbereitungen:

Auch den Bericht daß Vorbereitungen im Gange sind um Krankenhäuser und Altenheime in Lazarette umzuwandeln kann ich bestätigen. Ich arbeite in einer Klinik als Krankenschwester und seit ca. 1 Woche liegen Formulare aus mit dem Betreff "Krisenmanagement" wo jeder alle möglichen Kontaktdaten anzugeben hat (sogar extra mit Betonung auch über welche Familienmitglieder man erreichbar wäre) die bei den Stationsleitungen abzugeben sind.

Diejenigen, die diese Formulare ausgeben, wissen sicher nicht, worum es wirklich geht.WE.

[18:20] Der Silberfuchs zum Leser von 16:45 Uhr:

Ich kann Sie hier auch für mittlere und größere Städte im Osten etwas beruhigen. Komme gerade vom Kampfsport. Das Training wird von einem äußerst fähigen ehemaligen Offizier geleitet. Das gibt es hier in vielen Städten. Mir selbst sind drei weitere bekannt. Und: Wir sind den illegal Zugereisten nicht nur "etwas mehr unfreundlich" gesonnen. Wir sehen sie als Eroberer in spe, also klar als Feinde. Genau so werden wir sie behandeln. Das eine oder andere Haus wird schon innerhalb der ersten Stunden nach dem Knall befreit sein. Nachsatz: Im Krieg kann es keine Rolle spielen, das diese Menschen mit falschen Versprechen (Werbung) hier her gelockt wurden. Diese Menschen, manche sind wirklich Monster, haben es mitgemacht. Si vis pacem para bellum.

Bei der Säuberung werden richtige Urgewalten losbrechen.WE.

[18:50] Leserkommentar-CH: Gezielte Evakuierungsübungen in Alten- und Pflegeheimen:

Komme soeben zurück vom Besuch meiner Schwägerin (Demenz) in ihrem Altersheim, das in einer wunderschönen Berglandschaft liegt. Sie berichtete mir, dass Vorbereitungen im Gange sind um Alten- und Pflegeheime in Lazarette umzuwandeln. Dazu hätte der Zivilschutz am 27. Juni eine Evakuationsübung durchgeführt, an welcher alle Altersheim und Pflege Insassen teilnehmen mussten. Da sie nicht mehr ganz ernst zu nehmen ist, habe ich mich im Heim erkundigt und tatsächlich die Bestätigung der Durchführung erhalten.

Das dürfte gerade im ganzen, neuen Kaiserreich, wenn nicht in ganz Europa ablaufen. Hier sieht man auch, dass der Systemwechsel eine beträchtliche Vorlaufzeit hat.WE.


Neu: 2017-07-26:

[14:50] Leserzuschrift-DE zum Update 2 des WE-Artikels: Islam-Angriff im September

Danke für das Update, ist es nicht genau wie viele Hartgeld-Leser es schon geahnt haben ? Es sind einfach zu viele Invasoren in Europa und es werden noch mehr. Es wird eine Massaker unter den ganzen Europäern geben mit hohen Verlusten. Ich bleibe bei meiner Meinung, die "VE" haben es versäumt den richtigen Zeitpunkt für den Wechsel zu treffen. Die Zerstörung Europas, wird auch viel größer als angenommen. Es ist doch aus dem Ruder gelaufen, wie ich befürchtet hatte.

Ja, es wird grauslich, besonders in den ersten Tagen, wenn die Moslems bereits voll im Angriff sind, aber unsere Armeen noch nicht fertig für den Gegenangriff sind. Es gibt jetzt wegen der Verschiebungen des Systemwechsels viel mehr Moslems bei uns, aber deren Angriff wird chaotisch, da spontan sein und sie werden nicht an so viele Waffen kommen, wie in den früheren Szenarien.WE.

PS: vermutlich kann man es auch in den Städten überleben, wenn man Vorräte hat und nicht rausgehen muss. Aber die Fluchtburg ist besser.

[16:15] Leserkommentar-DE: Auch wenn deren Angriff chaotisch sein wird, gibt es wahnsinnig viele Verluste.

Was die in nur einer Woche anstellen können wissen wir. Wenn die Musels an so viele Waffen kommen, wie in den früheren Szenarien, dann ist Europa komplett verloren. Es soll aber so schlimm wie in früheren Szenarien werden, nur dürften die Musels wirklich nicht an Waffen kommen.
So die Einschätzungen was ich so gehört habe. Es soll wirklich nicht gut aussehen, daher wahrscheinlich wieder die Verschiebungen, es wird aber nicht besser sondern immer schlechter. Der Bekannte von der US-Army hat nicht für umsonst Angst der weiss viel mehr.

Ja, man kann in den Städten überleben, wenn man Vorräte hat und nicht rausgehen muss. Vorrat mind.3 Monate und bedenken,kein Strom,kein Abwasser usw. Ja, und dann, das weiss keiner. Eine Fluchtburg ist in meinen Augen das Sicherste.

Das ist der BW-Messenger, ihm habe ich auch den Originaltext aus der US-Army geschickt, der hier nur zitiert wurde. Auch die US-Army ging vom Kriegsbeginn diese Woche aus.WE.

PS: auch wenn die Moslems Grauliches anrichten, sie werden nie gewinnen können. Die Abrechnung mit ihnen und deren Helfern bei uns wird richtig grausam werden.

[16:40] Silberfan zum Artikel Update und zum schwarzen und blauen Kommentar 14:50

Wir wissen jetzt mit aller größter Wahrscheinlichkeit, wie das Abbruchszenario aussehen wird. Man hat jetzt alle Konfliktherde medial vorgestellt, wie MH370, Tempelberg, Nordkorea, schmutzige Bomben, islamische Terroristen in aller Welt verteilt, das Imperium am absteigenden Ast, Märkte wie nie zuvor manipuliert, phys. Gold zur neuen Machtachse umverteilt, Pädophilie bei den Funktionseliten uvm. . Wenn wir allerdings über den Tag X spekulieren, bleiben wir weiterhin enttäuscht, weil er einfch nicht kommen will oder soll.
Das führt zwangsläufig dazu, dass es mit jedem Tag schlimmer wird und die Aussichten auf ein Überleben damit auch schlechter.
Alle Vorhersagen auch dieses Jahr blieben aus, kein Crashprophet lag bisher richtig und wie es aussieht wird es auch diesen Monat nichts, ob nächsten in auch ungewiss, im September gibt es dann noch den 23./24. September der interessant sein könnte insb. wegen der Fake News Wahl. Wenn das ganze jetzt noch 3,6,9 oder sogar 12 Monate so weiter geht, stelle ich mal die Frage an die Leser, was sie davon halten, wobei natürlich die Zeit auch noch genutzt werden könnte, die Vorzüge des alten Systems auszunutzen.

Was ich aber sehe ist, dass es immer schwieriger wird, dies zu tun, weil der unterzugehende Staat die Möglichkeiten für Vorbereitungen immer stärker einschränkt. Also bleibt nicht viel was man noch tun kann, wenn man nicht schon ausreichend vorbereitet ist. Eigentlich ist das ganze Abbruchtheater nur noch zu unserem Feind geworden und die Lage in D und Europa fast schon aussichtlos. Darum stimme ich dem schwarzen Kommentar zu das es jetzt für einen moderaten Wechsel zu spät ist, ich glaube aber nicht das die vE das nicht so haben wollten, denn die Zerstörung der indigenen Bevölkerung war schon immer deren Plan besonders Deutschland war denen immer ein Dorn im Auge und ich befürchte ihr Zerstörungsplan könnte aufgehen und das wir uns nicht so schnell davon wieder erholen. Was wir brauchen sind Quellen der Zuversicht und den Kaiser der die Zerstörung und zuviele Millionen Tote verhindern soll. Das WE's Kaiserquellen nicht mehr funken, halte ich ebenfalls für äußerst bedenklich, denn die müsste doch ein hohes Interesse an einer zukunftweisenden Aufklärung haben, dass sie sich so versteckt halten halte ich jedenfalls für falsch und nicht für richtig, weil diese sich möglicherweise auf die Machtübernahme vorbereiten. WE sollte sich das jedenfalls nicht entgehen lassen, das mal zu hinterfragen, denn wir leben von diesen Quellenaussagen!

Mehrere Monate dauert es sicher nicht mehr, da zu viele Indizien auf einen sehr baldigen Beginn hindeuten. Ich rechne zwar mit Millionen von Toten, aber nicht mit grossen Zerstörungen. Richtige Zerstörungen gibt es nur, wenn über längere Zeit Artillerie und Luftangriffe eingesetzt werden müssen.WE.


Neu: 2017-07-20:

[12:15] Leserzuschrift-DE zum neuen WE-Artikel: Islam-Angriff im September

Ein Kompliment für den letzten Download. So ähnlich wird es kommen. Ich gehe zwar noch nicht mit Ihrer Meinung konform, dass die unbeschrifteten LKW mit Nachschub in Verbindung stehen, aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen und allwissend bin auch ich nicht. Für mich ist noch von Relevanz, wie sich die stationierten Amerikaner verhalten. Trump weiß Bescheid was hier ablaufen wird und wenn ich mich mit Angehörigen der Stationierungsstreitkräfte unterhalte, wissen auch die was in den USA abgehen wird. Selbst dem verschwiegensten Armeeangehörigen löst sich nach ein paar Bier, auf den hier stattfindenden Festen, die Zunge. Die haben die Schnauze ebenfalls gestrichen voll. Seit der Massenzuwanderung herrscht bei denen wegen ständiger Terrordrohungen richtig Alarm.

Ich hatte Ihnen vor einigen Wochen geschrieben, dass die Amis Mitte Juni 700 Container mit Waffen und Munition via Hafen Nordenham eingeschifft haben, welche seitdem im Waffendepot in Miesau lagern. Weitere 100 Container wurden nach England verschifft.
Mein Rückschluss ist der, dass die Amis nicht zulassen werden, dass ihre Landsleute hier wehrlosuntergehen werden, welche zu großen Teilen im Raum Kaiserslautern und Stuttgart leben.

Und in dem Moment, als ich meine letzte Nachricht abschickte, entnehme ich Focus-Online, dass Sigi Gabriel eine Reisewarnung für die Türkei ausgesprochen hat. Das passt in Ihr Szenario, dass es bald losgeht.

Da erinnere ich mich an die Worte des türkischen Außenministers vom März dieses Jahres:
"Europa wird steht vor einem Religionskrieg und wird ihn bekommen!"

Die US-Army in Deutschland wird auf unserer Seite sein, das weiss ich aus Bundeswehr-Quellen. Von solchen Quellen weiss ich auch, dass in den unbeschrifteten Sattelschleppern der Nachschub kommt. Die Reisewarnung für die Türkei hat nichts mit dem Szenario zu tun. Aber der islamische Religionskrieg wird kommen. Dieser ist Bedingung für das Eingreifen unserer Retter.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE zu "da die Moslems nicht an allzuviele Waffen kommen":

Täuschen Sie sich da mal nicht, die haben schon genug Waffen, es gibt laut meinen Infos sehr viele geheime Waffenlager. Selbst ein Moslem mit einem Messer ist schon riesen Gefahr. Und die werden erst einmal Amok laufen, das sind wilde Tiere.

Aber an die wirklich grosse Bewaffnung, die nach Berichten von 2015 durch Blackwater geplant war, kommen sie nicht.WE.

[13:00] Weisse Autobusse ohne Beschriftung wurden in Deutschland auch schon gesichtet. Ich lasse eruieren, aus welchem Land sie laut Kennzeichen stammen.

PS: erst wenn der wieder angelaufene Nachschubverkehr wieder abebbt, können wir mit dem Beginn des Systemwechsels rechnen.WE.

[20:00] Silberfan zum WE Artikel:

Das interessante ist, dass die Vorbereitung sonst nirgendwo so offen zu lesen gibt, wenn überhaupt. So ist es für den Normalbürger nicht zu verstehen, warum weiße LKW und nun auch Kleinbusse ohne Aufschrift verstärkt auftauchen. Und für die Spiesser, die alles besser wissen und sowas deswegen alles für Quatsch halten, ist das nicht zu durchschauen. Jahrzehnte wurde die heilste aller Welten vorgegaukelt, da kann es jetzt unmöglich solche Fahrzeugbewegungen geben. Doch kann es! In der Moderne ist dies ein einmaliger Vorgang, denn kaum jemand denkt daran, dass es hier auch zu einem Krieg kommt, deswegen auch die Häme gegenüber WE. Diese Besserwisser werden sich bald selbst nicht mehr im Spiegel ansehen können für ihren Selbstbetrug und ihre Hybris. Ich habe fertig!

Mit den unmarkierten, weissen LKWs kann man die Nachschub-Operation eine gewisse Zeit tarnen, aber nicht ewig. Das alles ist für jene, die nicht wissen, was kommt, sehr schwer zu verstehen.WE.


Neu: 2017-07-09:

[18:00] Leserkommentar-DE zum Artikel Update Hamburg brennt:

Hier ist wieder die Strategie von WE zum Tragen gekommen, Leserbegutachtungen anzufordern. Das ist richtig genial. Wenn dann diese Großkaliber an Interpretationen zum Thema eingehen, dann ist fast jeder über das Ergebnis erstaunt. Es ist eine neue Form des Brainstorming in Gruppen, bei denen die Gruppe gezielt ausgesucht wird, also Leser gewählt wurden, die selbst Kontakte oder Zugang zu anderen Infoquellen haben oder eben über passende Qualitäten speziell zum Thema verfügen. Tolles Teamwork. Der Vorteil ist, dass dann das Thema von verschiedenen karätigen Seiten beleuchtet wird und ein festeres Gedankenwerk entsteht.

Zu Olaf Scholz (SPD) . . . Die Stadt sei gut genug vorbereitet, um Gewalttaten zu unterbinden. Der dachte doch im Ernst, mit sehr viel Polizei könnte man alle Risiken bestens abdecken. Typisch Politiker. Doch das Leben ist bunter. Menschenmassen sind nicht vorhersehbar! Wenn die Masse "Haut ab" brüllt, fühlen sich andere ermächtigt, Steine auf Polizisten zu werfen. Und die treffen dann den Polizistenkörper. Die Demo zeigt in den Videos eine flüchtende Polizei. Und zwar jeweils die Flucht der Hundertschaft. Prinzipiell stümperhaft. Aber es war so vorgesehen, denn es sollte immer deeskalierend sein. Die Polizei musste sich praktisch verletzen lassen. Schusswaffeneinsatz - undenkbar und verboten! Wieder sollten alle sehen, auch die Neubürger-Migranten, dass man die Polizei jagen kann. Schutzschilde - Fehlanzeige - nur Visiere! Vermutlich, weil man nur so die Falle - später - zuschnappen lassen kann: Die Linken und andere Mitmacher sollen übermütig werden und diejenigen sein, die den Krieg beginnen. Deshalb dieses Katz- und Maus-Spiel mit der Polizei in der Mausrolle und der Antifa als Katze. Wenn das "richtige" Gefecht dann aber kommt, werden die Demonstranten wie die Hasen flüchten, weil die Polizei sich dann verteidigen darf und den Wasserwerfer auf die Stufe stellt, bei der jeder hinweg gespült wird. Man hat dem Feind, aus welchen Gründen auch immer (PC, Scholz), eine schwache Polizei vorgestellt. Doch die kann auch anders, wenn sie darf, da bin ich mir sicher.

Das war sicher bewusst so inszeniert. Etwas vage Informationen reiche ich gerne etwas herum, bevor ich sie oft zusammen mit den Stellungsnahmen publiziere.WE.


Neu: 2017-07-04:

[16:45] Leserzuschrift-DE: Insider-Lob:

Merken Sie was? Jetzt passiert etwas, was jeder richtige Spekulant als das größte Lob und Kompfliment empfinden würde. Selbst bei mir tauchen jetzt Mails auf oder ich höre es am Telefon, die beinhalten einen ganz besonderen Satz: „Walter Eichelburg hatte damals Recht“. Besser gehts nicht.

Wir sind im terminalen Endstadium.

Diese Insider, die auch wissen, was kommt, lesen also bei uns mit. Auf den Nicknamen habe ich bei dieser Zuschrift verzichtet.WE.


Neu: 2017-07-02:

[15:30] Leserzuschrift-DE: zum Putsch-Cartoon:

Gratulation zu Ihrem Mut, diesen Cartoon aufzuschalten. In Deutschland könnte man daraus den Aufruf zu einem bewaffneten Aufstand drehen.
Kritischen und aufmerksamen Lesern Ihrer Seite wird damit vor Augen geführt, daß Sie sich des zeitlichen Ablaufs mittlerweile sehr sicher sein müssen. Nach dem Motto: In einer Woche ist es eh schon wurscht.

Es ist gut, daß die Zeit der Lügenworte zu Ende geht. Gott schütze Sie und alle Freigeister.

Der Schlingen-Cartoon ist juristisch gefährlicher. Ausserdem ist der Text beim Putsch-Cartoon auf Englisch. Auch Michael Mannheimer ruft die ganze Zeit nach einem Putsch. Ja, ich bin mir jetzt auch zeitlich recht sicher. Die wichtigste Info war gestern auf HG-Verlautbarungen, dass man den Goldpreis fast nicht mehr unten halten kann. Strafprozesse kann man in die Länge ziehen, bis die Gerichte weg sind.WE.


Neu: 2017-06-29:

[13:20] Silberfan zum 2. Update von Der Putsch -Plan

Danke für das Mega-Update von heute! Wer es jetzt nicht begriffen hat, dass der Systemabbruch sehr wahrscheinlich genau nach diesem Schema ablaufen wird, den wird man auch nicht mehr erreichen. Was mir an dem Angriffsablauf auf NY noch Fragen aufwirft, die vielleicht nicht beantwortet werden können ist folgende: Es sollen an verschiedenen Stellen große Detonationen stattfinden, in der Größenordnung wie wir sie in Tianjin gesehen haben, offenbar durch Sprengladungen die sich in Containern befinden. Soweit so gut, das wäre auch machbar. Welche Rolle spielt dann noch MH370? Die Sprengladungen könnten der Auftakt sein und in diesem Chaos schaut niemand mehr was im Luftraum passiert, da alle abgelenkt sind, dann kommt das Flugzeug zum Vorschein und gibt der Spitze von Manhattan den Todesstoß. Dies nur als fiktive Annahme, niemand weiß was wirklich geplant ist und dann auch umgesetzt wird. Was anschliessend nach diesem gigantischen Auftaktgroßterror geschieht steht auch im neuen Artikel und ist absolut plausibel, danke auch an den Leser für die ausführliche Beschreibung dazu

Wie der Grossterror genau gemacht wird, wissen wir nicht, nur dass er kommen wird. Zu viele Quellen sagen das. Ich persönlich glaube nicht recht daran, dass die Atombombe in MH-370 kommen wird - zu viel könnte schiefgehen. Wenn es kommt, werden wir verstehen, was nachher alles kommt. Die Masse dagegen wird fassungslos staunen.WE.


Neu: 2017-06-27:

[13:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel "Der Putsch-Plan":

Wann der Wahnsinn von Merkel Macron EUDSSR/Eurabien ein Ende findet (desto eher, desto besser) wird sich zeigen, die Hoffnung auf Befreiung durch Millitärputsch ist wohl bei jedem, der die Entwicklung zu einem totalitären Zentralstaat EU und die Zerstörung der nationalen Demokratien und jeglicher Freiheit durch Masseninvasion muslemischer Araber und Afrikaner und die irrsinnigen Diktate der heutigen "Politiker" erkannt hat. Nur eins ist sicher: Die Hoffnung auf Befreiung dürfen wir nicht verlieren, und jetzt oder erst in Jahren wird es wieder ein freies Europa geben und die EU und ihre Diktatoren werden auf den Anklagebänken sitzen, wie einst in Nürnberg!!! Die EU wird in der Geschichte der Menschheit als fehlgeschlagenes (faschistisches) Menschenexperiment eingehen, so wie der Vorgänger die (kommunistische) Sowjet-Union !!!!

Es ist neue Information hereingekommen, die den Putsch und den russischen Einmarsch bestätigt. Ich bringe das vermutlich in einem weiteren Update. Nicht nur die Russen, auch andere Osteurpäische Armeen werden uns retten. Dort will man das Merkel-Regime unbedingt weghaben.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Rußland und fast alle osteuropäischen Staaten wissen ganz genau, daß sie keinesfalls weiter in Frieden und wenn auch großteils sehr bescheidenem Wohlstand leben können, wenn diese Krebsgeschwulst westlich der Oder sich noch weiter entwickelt. Dann wird nicht nur Europa, sondern halb Asien mit untergehen. Und dieser Untergang würde weit schrecklicher und nachhaltiger als im und nach dem 2.Weltkrieg. Darum werden diese Länder, allein aus Gründen der Selbsterhaltung dem Spuk sehr bald ein grausiges Ende bereiten.

Man möchte unbedingt verhindern, dass der Islam, etwa nach dem Crash Westeuropa übernimmt.WE.


Neu: 2017-06-25:

[12:45] Leserkommentar-DE zum Winsen-Artikel, Update 1:

Sehr schöner Satz: "Sobald die polit-medial-justizionelle Unterstützerklasse der Moslems weg ist, sind sie erledigt. Und sie werden es schnell verstehen." Das Monster "gewalttätige und arrogante Moslems" haben unsere Demokratten erzeugt und nur durch deren Absetzung wird auch dieses Monster wieder verschwinden können. Das Militär hat mit Sicherheit die Erkenntnis gewonnen, dass man nicht mehr warten kann, bis die Unterstützerklasse abgewählt wird, weil diese Unterstützerklasse alles manipuliert, ihre Günstlinge hochhebt und ihre Kritiker absetzt und das überall. Und vermutlich auch Wahlen fälscht.

Das Militär kann großes Interesse daran haben, dass diese Putsch-Optionen "ausgerechnet" auf Hartgeld veröffentlicht werden, weil hier viele Soldaten mitlesen. Hartgeld hat sich selbst in diese Richtung Systemwechsel und wie dieser erfolgt optimiert und daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass systemkritische Soldaten, Offiziere und Mannschaften, hier mitlesen, sehr groß. Das kann ein Soldat sogar steuern, indem er seine Kameraden auf Hartgeld-Know-How verweist, wenn er deren Systemkritik bemerkt. In der Bundeswehr könnte sich so im Hintergrund eine "versteckte, geheime Kultur der Systemkritik" entwickelt haben und Hartgeld könnte in dieser einen hohen Stellenwert haben.

Ja, viele Soldaten und Polizisten lesen hier mit. Wenn diese Sachen, die ich aus der Bundeswehr erhalte, nicht für unsere Leser bestimmt wären, dann würde ich sie nicht bekommen. Wir sollen vorbereitet sein.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:
Was ist mit der US-Armee in D? Wie verhalten die sich? Für uns oder gegen uns?

Die dürfte auch an unserer Seite sein, genauso wie die Briten. Von denen ist es bekannt. Der Grossterror wird alles ändern.WE.

PS: bald wird wieder ein Update notwendig, da interessante Leserkommentare reinkamen.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Die US Armee ist auf unserer Seite, das weiß ich.

Diese Info stammt aus der Bundeswehr.


Neu: 2017-06-24:

[15:30] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Das Arroganz -Urteil von Winsen

Ihr Kommentar ist sehr gut, arbeitet er doch die Willkür recht gut heraus. Muss Aufpassen dass ich nicht platze vor Wut. 9000.- Euronen, was eine Unverschämtheit. Natürlich schwingt da Wut auf all die verkommenen Bürgermeister mit, die Ihre Stadt Region zur Einwanderung nicht fragen, selbstherrlich mit Ihren Regionalzeitungen und der heimischen Presse sich darstellen bis hin zu "wem es nicht passt kann ja gehen". Einfach unglaublich diese Infiltration bis in die unterste Ebene hinein und das Verhalten dieser Bürgermeister Land ein Land aus

Die 60 Tagsätze haben nach einem Leser aus Deutschland einen Hintergrund: ab diesen gibt es ein Waffenverbot. In dem Putsch-Plan den ich morgen in einem Update bringe, steht auch drinnen, dass alle Richter und Staatsanwälte sofort zu verhaften sind. Das deckt sich mit den anderen Infos, die ich habe.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE: Ja, Sie bringen es auf den Punkt,

mit Umsetzung von Gesetzen und Rechtsgrundlagen hat das alles überhaupt nichts mehr zu tun das ist reine Willkür welche keine Rechtsgrundlagen benötigt, sondern einfach alles was Anschuldigungen wiederlegt missachtet und Sachverhalte nach eigenem Gutdünken interpretiert, dass es passt um den Beschuldigen irgendetwas anhängen zu können.

Mich erinnert das mittlerweile ganz stark an die Zeit der Hexenverfolgungen im Mittelalter, da hat man genauso seriös ermittelt und geurteilt.
Passen Sie also bitte auf Herr Eichelburg, dass Sie nicht demnächst für ein erwünschtes Geständnis gefoltert werden. Die Streckbank soll sehr unangenehm sein.

Möglicherweise gestehen Sie dann die auch noch die Anzündung Roms und sie wissen ja Brandstiftung ist kein Kavaliersdelikt zumal in Rom nur "Ausländer gelebt haben aus Sicht der deutschen Justiz was dann ein besonders schwerer und verwerflicher Fall sein dürfte.

Aber da es wie Sie ja selbst schreiben, nächste Woche vorbei ist mit "lustig mache ich mir die Welt wie sie mir gefällt", spielt das Urteil ohnehin keine Rolle mehr, oder irre ich mich?

Die ersten Stellungnahmen zum Putsch-Plan sind da. Sie halten ihn für plausibel und sagen, wenn ich das veröffentlichen soll, dann kommt der Putsch bald.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE: Mir erschließt sich nicht ganz, warum der Putsch-Plan an die Öffentlichkeit soll.

Da werden doch einige Politiker, die sicher hier mitlesen, doch direkt mit der Nase drauf gestoßen. Auch wenn es nur Teile des Plans sind werden doch bei denen alle Alarmglocken läuten. Es sei denn, sie glauben es nicht. Ich kann mir auch nur sehr schwer vorstellen, das ein solcher Putsch kommen könnte. Aber darauf hoffen tue ich allemal und wäre Heilfroh, wenn diese Zeit vorbei wäre und wir endlich ein Licht am Ende des Tunnels sehen würden. Also, wir Hartgeld Leser sind, vorbereitet, innerlich gefestigt, willig zu Handeln und Herrn Eichelburg dankbar.

Es ist egal, ob soetwas publiziert wird, oder nicht. Dass ein Putsch kommt, ist schon ziemlich gut bekannt und die wichtigsten Politiker sind erpresst, oder können es nicht glauben.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Vergessen Sie nicht die Professoren und Lehrer an Hochschulen und Universitäten bei der Verhaftungswelle, denn dort werden die "Untertanen" und Gleichgeschalteten herangezüchtet.

Die kommen sicher auch dran.WE.


Neu: 2017-06-20:

[10:20] Leserkommentar-DE zu 4. Update des WE-Artikels Die Neuordnung der Welt

Die Annahme, dass auch das reine Abwarten nunmehr zu einem baldigen Zusammenbruch des Systems führen würde, ist sicherlich korrekt. Ein solches "Laufenlassen" birgt jedoch ein großes Risiko für die Initiatoren, nämlich den möglichen Verlust der Initiative. Die Entwicklungen werden nicht aktiv eingeleitet und gesteuert, sondern es muss auf eintretende Ereignisse (Schwarze Schwäne) reagiert werden. Zwar dürften die meisten möglichen Ereignisse mit den entsprechend vorzunehmenden Handlungen im Drehbuch beschrieben sein, jedoch können z.B. Zeitpunkt und/oder Ort des Ereigniseintritts abweichend sein. Wenn die vorgesehene weitere Handlung nun eigener Vorbereitungen bedarf, dann geriete das Drehbuch schon sehr früh aus dem Takt. Den alten Clausewitz- (oder Moltke-)Spruch "Kein Kriegsplan überlebt den ersten Zusammenstoß mit dem Feind." erwähne ich nur am Rande.

So ist es: ewig zuwarten kann man nicht. Daher nehme ich an, dass der Grossterror jetzt sehr bald kommt. Und sofort danach die Militärputsche. Das zeigt der im Update verlinkte Artikel von mir. Man lässt den Islam also nicht uns angreifen, sondern bekämpft ihn sofort nach dem Grossterror. Es geht um die Initiative. So wird es weniger blutig.WE.

[11:50] Es sind neue Infos aus dem deutschen Sicherheitsapparat gekommen: die Truppe (Polizei und Bundeswehr) ist überreif für den Putsch. So wird etwa daran gedacht, von der Politik entlassene oder frühpensionierte Offiziere wieder zu reaktivieren. Denn die heutigen Polizeichefs sind gegenüber der Politik zu willfährig.WE.


Neu: 2017-06-18:

[19:00] Das Gelbe: Wann kommt endlich der Kaiser?

Manche haben vielleicht schon beim Lesen der Überschrift erraten, auf was ich hinaus will.
Richtig – es geht um Walter Eichelburg und seine Seite hartgeld.com.

Vorneweg möchte ich sagen, dass ich hartgeld.com für die beste deutschsprachige Seite dieser Art halte. Was WE jeden Tag dafür leistet und mit welcher Disziplin über die Jahre ist schon bemerkenswert. Zudem ist es für den Leser kostenlos. Auch seine Artikel zum Download finde ich beachtenswert.

Hoffentlich bald kommt der Kaiser. Ich wurde heute wieder von einem Leser daran erinnert, dass der neue Kaiser keine öffentlichen Auftritte mehr macht. Er bereitet sich offensichtlich auf seine neue Regentschaft vor.WE.


Neu: 2017-06-13:

[15:15] Leserzuschrift-DE: Ich möchte mich noch einmal beim Hartgeld- Team bedanken

für die guten informativen Artikel, aber auch über alle informativen und ergänzenden Leserzuschriften, die hier gebracht werden.

Nimmt man alles zusammen – Mainstreampresse, Artikel von den verschiedenen alternativen Medien, die Insider-Informationen von Herrn Eichelburg und die Zusatzinfos der verschiedenen Quellen, dann zeichnet sich ein sehr eindeutiges und logisches Bild.

Selbst mein zweifelnder Vater merkt immer mehr, dass das, was ich ihm mitteile wohl doch stimmen könnte und er bekommt langsam Panik. Der Rest der Familie ist bereits vorbereitet, so gut es geht.

Sobald der Systemwechsel sichtbar wird, werden wir viele neue Leser bekommen. Aber diese können wir dann nicht mehr retten.WE.


Neu: 2017-06-12:

[13:45] Leserzuschrift-AT zum neuen WE-Artikel: Die Neuordnung der Welt

In Ihrem neuen Artikel schreiben sie unter anderem:

Für unser neues Kaiserreich weiss ich schon seit 2015, dass das erforderlicheGold und Silber für die Münzprägung bereit liegt und ein Grossteil der neuen Münzen inzwischen wahrscheinlich schon geprägt ist.

Die Münzprägungen finden doch in Prägeanstalten (sind doch staatlich) statt - wie kann es dann sein, daß Politiker nichts darüber wissen ???

Möglicherweise gibt es geheime Münzprägeanstalten. Aber man darf nicht vergessen, dass ohnehin alles in der Hand der Systemwechsler ist. Also kann man es auch in den bisherigen Anstalten machen.WE.

Weitere Leserzuschrift-DE:

Meldung von Andrew Maguire gebracht: mit Grosskäufen von Gold wird der Goldpreis hochgetrieben.

Ja,genau so etwas hat mir mein Bekannter (Ex Banker) erzählt, das sollte schon passiert sein,aber auch er weiß nicht den Zeitpunkt. Bekannt ist es aber weit und breit, nur die wenigsten können sich das vorstellen..
Ja und 26 Tage dauert das nicht, er sagte was von 6 Stunden bis höchstens 2 Tage.
Wobei 2 Tage sehr hoch gegriffen ist sagte er.
Dann ist alles aus.

Inzwischen ist dieser Ex-Banker aus Deutschland verschwunden. Innerhalb eines Tages dürfte so das Finanzsystem gekippt werden. Es soll aussehen, dass der Islam das gemacht wird. Real erfolgt es über gigantische Goldkäufe.WE.


Neu: 2017-06-05:

[8:30] Der Berliner zum Artikel-Update:

Ähnliche Berichte könnte man sicher über Städte in ganz D/A/CH schreiben, denn dieser Artikel beschreibt eine typische Klein- oder Mittelstadt, die bis vor 1 Jahr von vielen Problemen der Metropolen nur gestreift wurde. (...) Man konnte als "bundesdeutsche Hausfrau" die Schwarzen+Musels im Alltag aber durchaus ausblenden, seit Grenzöffnung aber eben nicht mehr. Und es zeigt sich hier exemplarisch, wie jetzt die Korruption und die antideutsche Einheitlichkeit der Rats-Parteien den Schlafschafen auf die Füße fällt und sich dieses jahre- und jahrzehntelange Verdrängen der Realität bitter rächt und noch weiter rächen wird, wenn der Alltagsterror auch in die bisher "ruhigen" Gebiete wandert.

[9:10] Es ist Absicht der Systemwechsel-Planer, dass die gesamte Bevölkerung vom Asylanten-Terror "kosten" soll.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE: Beobachtung aus einer Süddeutschen Stadt mit 40 tsnd Einwohnern.

Das mit den reichen Negern kann ich so nur bestätigen. Beste Garderobe, oft auch KFZ und eingekauft wird nicht bei Aldi und Lidl oder gar im Baumarkt.

Auffällig ist auch die Unterbringung in Wohnungen der städtischen Wohnbaugenossenschaft und zwar schön über das Stadtgebiet verteilt. Diese privilegierten Neger scheinen also noch wertvoller zu sein, als die ohnehin schon wertvollen Muselgoldstückchen - oder sie haben noch mächtigere '' Freunde '' !

Wenn man die Schwarzen so bevorzugt, dann erzeugt das wohl besonders viel Hass bei der eigenen Bevölkerung.WE.


Neu: 2017-06-04:

[16:30] Leserkommentar-DE zum Artikel <Grünes Taufkirchen>:

Im Update stehen jetzt die harten Dunkelschatten-Nebenwirkungen der eingangs beschriebenen Hochglanz-Edelmotiv-Superpolitik pro Flüchtlinge und im Sinne der Klimarettung und maximalen Humanität.

Auch die Lokalpolitiker verändern ihre Gemeinden auf das Schrecklichste . . . Wenn man durch den Ort geht sieht man wenig Deutsche während viel schwarzer Nachwuchs nun erzeugt wird, scheinbar egal was es kostet. Vermutlich ist das die gewünschte Bereicherung?

Bemerkenswerter Satz des Lesers . . . er verweist auf die Dramatik des Volksaustausches! Das Wort "vermutlich" kann man streichen. Die Umvolkungsplaner haben ganz sicher das voll und ganz mit eingeplant. Und deshalb können auch Afrikaner kommen, welche durch außerordentliche Fertilität und Paarungswilligkeit gekennzeichnet sind. Und dass für die Nachkommen der Geflüchteten beliebig viel Geld zur Verfügung gestellt wird, ist doch verdächtig genug. Der Nachwuchs lässt sich viel leichter insgeheim eindeutschen und einpassen. Erst der Nachwuchs ist das eigentliche Ziel der NWO-Planer: Die negroide Mischrasse. Daher die umfassende Begünstigung des Nachwuchses und die sofortige Öffnung von Kindergärten, Kinderhorten, Schulen und Universitäten für neueste Migranten.

Ich habe für eine Kreisstadt mit 20.000 Einwohnern die aktuelle Babygalerie angeschaut: Nur noch jeder 3. Name klingt deutsch, aber ein Drittel davon ist auch wieder Ergebnis einer Mischehe, weil da charakteristische Merkmale einer fremden Ethnie hinzukommen und nur der Name deutsch ist. Das 2. Drittel ist überwiegend türkischen und italienischen Ursprungs. Das letzte Drittel sind die Neubürger Merkels, also frisch Geborene mit schwarzer Hautfarbe, Babys mit ganz fremd klingenden Namen, darunter viele Mohammed-Abwandlungen, also Afrikaner, Afghanen, Syrer usw. Ich habe dabei den Eindruck gewonnen, dass Merkel den Ausländeranteil bereits verdoppeln konnte, zumindest was den Anteil bei den Geburten ausmacht. Das letzte Drittel gab es vor 5 Jahren kaum. Und genau dieser Umstand ist für mich erschreckend. Merkels Politik spiegelt sich jetzt schon in den Babygalerien! Extrem deutlich!

Der Schlusssatz von WE trifft auch wieder den Nagel auf den ganzen Kopf: "Diese Lokalpolitiker hängen in einem richtigen, links-grünen Spinnennetz." Sie bleiben an irgendeinem Faden hängen, sollten sie versuchen, dem Netz zu entrinnen. Also versuchen es nur ganz wenige . . . mit meist verheerenden Folgen . . . denn gegen jene richtet sich dann die ganze Jungschar der aggressiven Spinnen der Sorte Antifa oder Reffugiwelcominis.

Dieses rot-grüne Spinnennetz wurde von den Systemwechslern über Jahrzehnte aufgebaut. Daraus entkommt ein Politiker eigentlich nur per Rücktritt. Ganz oben ist auch dieser kaum möglich, siehe Merkel oder den Bürgermeister von Wien. Beide sind schwere Alkoholiker.WE.


Neu: 2017-05-26:

[16:00] Leserzuschrift: Gratulation 400 Millionen Hits:

Ich gratuliere Ihnen zum 400 Millionen Hits die heute erreicht wurden zur TOP-Website. Es ist ein Gutes Gefühl, Hartgeld.com täglich zu lesen und auch zu Wissen, was kommt. Machen Sie weiter so und bleiben Sie Gesund.

Danke! Inzwischen gibt es uns über 10 Jahre. Zumindest bis zur Kaiserkrönung werden wir weitermachen.WE.

[16:30] Krimpartisan:
Gratulation zu 400 Millionen Klicks! Leider habe ich den exakten Moment verpaßt, wollte ein Foto machen. Sind jetzt halt einige Hundert zusätzlich! Viel Erfolg weiterhin und alles erdenklich Gute für die neue Kaiserzeit!

Diese Klicks sind nur Homepage-Aufrufe!

[20:20] Dr.Cartoon:
400 Millionen Klicks sind eine echte Hausnummer. Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für die vielen wertvollen Informationen der letzten Jahre. Cheffe steht fest wie eine deutsche Eiche in der alternativen Medienlandschaft jenseits des Mainstreams. Auch all die Realitätsverweigerer und Nörgler mit ihren Schmähbriefen können nichts an seiner klaren Linie ändern. Danke!


Neu: 2017-05-22:

[18:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Die Götterrasse

Ein Lob für den gelungenen Artikel. Der das ganze Thema Götter so gnadenlos beschreibt, wie es sich in der Realität leider zeigt. Nicht nur begehen die Götter 90 % der schweren Straftaten wie der Inselpresse-Artikel von [15:00] heute unter Multikulti drastisch aufzeigt, nein, sie führen sich auch auf wie Götter, die offensichtlich deshalb nicht zu arbeiten brauchen, da das die Köter in ihrer Funktion als Heloten (Hilfskräfte) schon meisterhaft erledigen und ein All-Time-High an Steueraufkommen erwirtschaften. Doch wozu? Eben, für die Götter, deren Anforderungen im Artikel aufgezählt sind . . . da muss viel saniert werden, Stiftzähne, neue Gebiss Leisten, dafür lohnt sich auf jeden Fall ein Urlaub als Asylant in der Geld sprudelnden BRD. Wir sollten in diesem Zusammenhang Martin Schulz für seine Einschätzung "wertvoller als Gold" nochmals danken, da er damit diese WE-Gleichung Migranten = neue Götter geradezu belegt. Diese Goldgötter lassen sich aber nicht nur neue Gebiss Leisten zusammenstiften, nein, sie lassen sich auch wie Goldgötter vom Sozialsystem versorgen.

Der für sie geschaffene Kult bzw. die extra für die Migranten entworfene Götterreligion (sie sind Heilsbringer, sie erweitern die Köter-Nullkultur zur gewünschten Bunt-Kultur, sie bereichern, sie lösen die Probleme der alternden Gesellschaft usw usf uvm) bringt das auch meisterlich zustande, wie die erstaunlichen Beispiele im Artikel zeigen. Die ganze Gesellschaft scheint nun buntbesoffen zu sein und den Verstand ausgeschaltet zu haben.

Zusammenfassung: Götterrasse mit Götterversorgung, Götterstatus und Götterfreiheit (dürfen viel mehr als die Köter) und das alles ist gewollt von Merkel und der Weltelite und ihren Mitläufern in der Schlepper-Sozialindustrie. Und im letzten Jahr hat man dafür gesorgt, dass bitte schön ALLE diese Götter wie Heilsbringer verehren und keinesfalls an diesen Kritik üben, denn dafür gibt es die an Schlagkraft aufgerüsteten altbekannten Keulen, welche wie früher der Ketzervorwurf bei Kritik an den Kirchen wirken. Man wird bei Kritik zum Aussätzigen, weil man aus der Gesellschaft heraus ausgesetzt wird (eine Form von Rufmord). Und wäre es nicht so, dann würden wir auch nicht von Göttermigranten sprechen. So aber ist das absolut gerechtfertigt und trifft den langen Lügen-Nagel der Luderpresse auf den ganzen Kopf.

Der Mannheimer-Artikel mit der teuren Zahnbehandlung war die Anregung für meinen Artikel. Am Ende frage ich, warum das niemand durchschaut?WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Zu Ihrem Kommentar um 18 Uhr bezüglich der Frage,warum das niemand durchschaut. Durchschauen tun das ganze bestimmt schon einige Menschen und auch Zahnärzte wie in Ihrem Artikel beschrieben.Warum sollte sich ein Zahnarzt solche kostenintensiven Pat. entgehen lassen. Er verdient sich damit ne Menge Euronen . Dies ist in der gesamten Medizinbranche das selbe. Wie heißt es so schön, Hartz4-Industrie. Lehnt man solche Pat. ab, dann ist der Ärger vorprogrammiert. Also schwimmt man am besten unauffällig auf der Welle mit. Schon vor ca.25 Jahren sagte mein Zahnarzt zu mir, daß er am liebsten nur noch Privatversicherte und vor allen Dingen Leute die über das Sozialamt (damals gab es auch viele Asylanten) versichert sind behandeln würde. Dem Sozialamt könne er alles mögliche in Rechnung stellen, weil da keiner wie bei Krankenkassen sich mit den Zahnärztlichen Leistungen richtig auskennt und ihm in der Regel ohne Reklamation alles bezahlen.

Morgen werde ich selbst ein weiteres Zahnimplantat bekommen. Kosten €1100 ohne Krone. Daher werde ich wenig arbeiten. Die Krone darauf wird vermutlich mein Schwager im neuen Kaiserreich machen.WE.


Neu: 2017-05-12:

[14:50] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel Pflichtneger & Co.

Vielen Dank für Ihren neuen Artikel, der mir aus der Seele spricht. Es ist hier in Deutschland nicht mehr zu aushalten, in jedem Werbeprospekt von großen Discountern befinden sich mittlerweile mindestens 25 % Quotenneger. Und wenn nicht bald der Kaiser kommt, werden wahrscheinlich noch 25 % Zigeuner und 50 % Kopftücher reingesetzt. Da hilft es nur solche Negerläden zu boykottieren und regional einzukaufen.

Fast alles Werbematerial, das in den Postkasten kommt, werfe ich sofort und ungelesen weg. Aber nachdem ich heute bei meiner Presseschau wieder den Coca Cola Neger gesehen habe, war es Zeit, darüber zu schreiben.WE.

Leserkommentar-DE:
In den Katalogen von Aldi & Co. gibt es die "Pflichtneger" (besonders gerne Kinder) schon seit gefühlten 15 Jahren. Mich würde sehr interessieren, wann das angefangen hat und ob es Gremien (EU?) gibt, in denen so etwas beschlossen wird. Falls es nicht der reine Herdentrieb ist (wobei sich dann immer noch die Frage ergibt, von wo das konkret ausgeht und warum sie das nachmachen), muß es unter den Konzernen ja irgendwie verabredet sein. Anscheinend wollen die Konzerne Europa seit Jahrzehnten in eine multirassische Kopie der USA umbauen.

Ja, so lange läuft der Schwachsinn schon, in den letzten Jahren wurde er zugespitzt.WE.

Leserkommentar-DE: Veganer Idioten:

Vor einiger Zeit kaufte ich mir ein Paar Lederschuhe. Beim bezahlen fragte mich die Verkäuferin ob ich ein Lederspray mitkaufen möchte, zur Reinigung, Pflege. Dieses Lederspray gibt es auch als vegan!!! Veganes Lederspray zur Pflege von Schuhen?? Ich lachte und verneinte. Auf meine Frage hin ob das überhaupt gekauft wird, meinte sie, fast gar nicht. Sie müssen es aber anbieten, weil die Chefs es so wollen! An den Inhaltsstoffen soll auch exakt das selbe drin sein, nur seien die "vegan". Totaler Schwachsinn!!! Lieber Gott wirf Hirn vom Himmel, wenn das nicht hilft, dann Pflastersteine!

Das war wohl die Filiale eines Handelskonzerns. Dort sitzen die Grünen und Veganer in den Zentralen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE:
Wir hatten vor 2 Tagen eine Tagung mit gut 50 Teilnehmern, und mittags Bewirtung. Gut belegte Semmeln mit Lachs, Schinken, Salami etc. sowie Gulaschsuppe und eine Asiensuppe.
Stochert eine Teilnehmerin mit Menstruationshintergrund in der Gulaschsuppe und meint: “Das ist jetzt aber nicht vegetarisch“.
Darauf ich: “Vegetarier sind ja auch die Schlimmsten, Hitler, Himmler und Goebbels waren ja bekanntlich auch Vegetarier“.
Tussi.... äh Teilnehmerin:“Das ist jetzt aber nicht nett“.
Ich: “Einfach wie bei FOCUS – Fakten, Fakten und an die Leser denken!“
Thema erledigt. Da fällt ihnen dann immer nix mehr ein. Wahrscheinlich Text nicht gelernt.

Wie wird ihr das vegane Gras schmecken?

[16:50] Leserkommentar-DE: Ein fulminanter Artikel.

Gerade die Hipster-Bärte ekeln mich an. Man kann nicht mehr unterscheiden zwischen Mode-Dödel-Zottel- oder Salafistenbart. Schulz wird abstinken.

Die Zeit ist überreif für die Beseitigung dieser veganen, schwulen, barttragenden, regenwurmkriechenden Gesellschaft. Männer müssen sich wieder wie Männer benehmen. Und in der Politik sollen Menschen mit "Zug im Kamin" rankommen, statt dieser normenverseuchten Gestalten.


Neu: 2017-05-11:

[8:15] Leserkommentar-LU zum Juncker Cartoon gestern:

In Luxemburg haben wir fast 20 Jahre Juncker (als Premier Minister) hinter uns (1995-2013), da waren sehr viele mehr als Blau die den gewählt haben! Inzwischen muss man hier sogar in Luxemburg schon Portugiesisch können, wenn man noch eine Arbeitsstelle bekommen haben möchte oder sich überhaupt nur bewerben will! Portugiesisch wird hier sehr oft in der Arbeitsinserat schon verlangt!!! Ob der Herr Juncker vielleicht fliessend Portugiesisch kann, wenn er Blau ist!
Mehr Multikulti als hier in Luxemburg geht sowieso kaum noch!
Da sag ich nur noch, Prosit!!!!

Also durfte Juncker bei der Überfremdung als Ministerpräsident schon fleissig üben.WE.

[11:50] Silberfan:
Hoffentlich hat das Warten bald ein Ende. Die derzeitige Ruhe macht Hoffnung das der Sturm bald kommt. Die Märkte hochmanipuliert, die Edelmetalle extrem gedrückt, verkehrte Welt und doch scheint alles in Ordnung. Von WE's Quellen kommt auch nichts mehr, alles ist gesagt und das schon seit einigen Monaten. Sollte dieses System noch weitere Monate halten, wird das eine harte Zeit für hartgeld-Leser, denn gedanklich hat man dieses System bereits verabschiedet, man darf aber noch nicht gehen. Keiner von uns hat eine Ahnung, wann der auslösende Moment kommt, der Tag X an dem die lebenserhaltenden Massnahmen, die das System seit Jahren braucht, abgestellt wird. Wie lange können wir das noch aushalten ohne selbst von dieser Warterei und dem Zusehen der Zerstörung unserer Länder mit Massenzuwanderung etc., in den Wahnsinn zu verfallen? Wird man erst noch die Diktatur weiter ausbauen, Bargeldverbot, Bundeswehr handlungsunfähig machen, Enteignung, Versklavung, totale Überwachung, Meinungs- Denk- und Sprechverbote, Masseninvasion, bis das Leben hier für niemanden mehr einen Sinn ergibt? Wir wollen das alles nicht und doch läuft alles weiter auf diese Entwicklung hinaus.
Wenn es nur noch bis zur Bundestagswahl dauert, wäre das zumindest ein Lichtblick, aber wir wissen auch das nicht und Merkel muss auch noch weitermachen, obwohl ich diese Hochverräterin keine Sekunde mehr ertrage. Wenn das also noch lange so weitergeht sehr ich schwarz für unser Land, dann kommt es unweigerlich zur geplanten Umvolkung also zum Volkstod der Einheimischen und wir wissen dann sogar wer wirklich dahinter steckt und das sind Gedanken die einen richtig quälen. Wann hört das endlich auf und wann kommt endlich der uns von allem befreiende Kaiser?

Etwas ist im Anmarsch, das ist an verschiedenen Indikatoren zu sehen. Möglicherweise ein Putsch aus heiterem Himmel. Die Kasernen-Durchsuchungen in Deutschland sollen zur Verhinderung eines solchen Putsches sein, wie eine neue Info sagt.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
An dieser Stelle einmal mehr meinen ganz herzlichen Dank an den Silberfan für seine Links und seine Kommentare, mit denen er mir jeden Tag aus dem Herzen spricht. Es ist in der Tat sehr schwer dieses Elend täglich neu mitanschauen zu müssen, selbst wenn es einem selbst grundsätzlich gut geht. Ich hoffe mit ihm.

[19:40] Leserkommentar-DE:

Auch ich stimme dem Silberfan vorbehaltlos zu. Kurz vor dem Ende der DDR war es ähnlich, nur Insider wußten etwas, aber das gemeine Volk nichts. Dann kam alles überraschend... Die Schafsherde folgt einfach der neuen Richtung, die der Schäfer und sein Hund vorgibt. Die werden sich alle wieder mit dem neuen System anfreunden. Das war schon immer so.

Ich habe mich aus dem aktuellen System ausgeklinkt. Mein Hasenstall ist fast fertig, Genehmigung zur Hühnerhaltung hab ich, 2 Katzen halten die Mäuse fern, Vorräte sind angelegt, bald kommt noch ein Hund als Wächter dazu. EM und fliegendes Blei sind auch genug vorhanden. Solang es noch geht, mache ich noch mehr dekadenten Krempel zu Au. Auf 1100m läßt es sich entspannt leben, mit 2 alten Kraftwagen, die man immer selber reparieren kann. Stromloses Werkzeug ist auch genug vorhanden. Ich kann allen nur sagen, vorbereiten, abwarten, zuschlagen.

Diesesmal wird es wieder so sein. Diesesmal werden sie dem Kaiser folgen. Aber wir Wissenden werden teilweise geadelt werden.WE.


Neu: 2017-05-07:

[12:50] Leserzuschrift-DE zum gestrigen Silberrakete-Cartoon:

Der gehackte Kandidat Hackron, Entschuldigung Macron, eingekesselt in der Merkel-Raute, das war genial! Großes Lob an die fleißige Silberrakete, die anscheinend immer wieder startet und erneut zur Verfügung steht, für die brisantesten Informationstransporte bei Hartgeld. Das riesige Merkel-Establishment als Geburtshelfer für den genehmen Kandidaten, für den kleinen jubelnden Macron, natürlich den EE (Establishment-Euro) und die Euro-Juncker-Alkohol-Fahne hochhaltend und nicht die französische Flagge, auch Klasse. Wir wissen also, wofür das kleine Männlein steht. Er ist der perfekte Kandidat für FI, für die Front International, denn das Soziale haben alle angeblichen Sozialistischen Parteien aufgegeben und verwenden es nur noch für Wahlkampf-Rhetorik. Real aber zerstören sie das Sozialsystem und machen Rentner zu Almosenempfängern und Flaschensammlern.

Ja, das war genial. Auch, dass der neue König gezeigt wird, der schon bald regieren wird. Zumindest in Deutschland soll die Politik laut einer Insider-Information schon in totaler Panik sein, denn es gibt Anzeichen für einen baldigen Putsch.WE.


Neu: 2017-05-06:

[18:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel: Systemwechsel per Militärputsch?

Leider haben die Bundeswehr Generäle im Herbst 2015 nicht gehandelt, damals war auch die Tagesschau voll mit den unzähligen Massen die uns überrannten, die islamische Invasion geht immer noch weiter, aber etwas langsamer und nichts wird mehr berichtet. Der Rückhalt und Verständnis in der Bevölkerung für einen Putsch ist daher, auch durch penetrante Propaganda vom Staats-TV nicht mehr so sehr vorhanden, die Kriminalität und der Terror ist für die Merkelschafe auch immer nur eine von vielen Meldungen, solange man nicht selbst oder Familienmitglieder Opfer werden !! Ein Millitärputsch ist wohl die einzige Möglichkeit den Wahnsinn und Selbstmord Europas aufzuhalten, wenn es nicht passiert, wird der Terror Alltag und von Jahr zu Jahr schlimmer und wie die CIA bereits vorhersehen konnte:

Zwischen 2020 und 2030, spätestens 2040 liegt ganz Europa in Trümmern, weil überall ein Vernichtungskrieg der Musleme gegen die "Ungläubigen" europaweit tobt !!

Nein heute ist die Situation für einen solchen Putsch viel besser als 2015, weil der Hass auf das System heute viel grösser ist, als damals. Ich Vermute, dass kurz vorher der Grossterror kommt, der alle Vermögen vernichtet. Man sieht, wie in der Bundeswehr gerade systematisch der Hass auf die Politik aufgebaut wird. In anderen Staaten dürfte das gleich sein.WE.


Neu: 2017-06-29:

[13:20] Silberfan zum 2. Update von Der Putsch -Plan

Danke für das Mega-Update von heute! Wer es jetzt nicht begriffen hat, dass der Systemabbruch sehr wahrscheinlich genau nach diesem Schema ablaufen wird, den wird man auch nicht mehr erreichen. Was mir an dem Angriffsablauf auf NY noch Fragen aufwirft, die vielleicht nicht beantwortet werden können ist folgende: Es sollen an verschiedenen Stellen große Detonationen stattfinden, in der Größenordnung wie wir sie in Tianjin gesehen haben, offenbar durch Sprengladungen die sich in Containern befinden. Soweit so gut, das wäre auch machbar. Welche Rolle spielt dann noch MH370? Die Sprengladungen könnten der Auftakt sein und in diesem Chaos schaut niemand mehr was im Luftraum passiert, da alle abgelenkt sind, dann kommt das Flugzeug zum Vorschein und gibt der Spitze von Manhattan den Todesstoß. Dies nur als fiktive Annahme, niemand weiß was wirklich geplant ist und dann auch umgesetzt wird. Was anschliessend nach diesem gigantischen Auftaktgroßterror geschieht steht auch im neuen Artikel und ist absolut plausibel, danke auch an den Leser für die ausführliche Beschreibung dazu

Wie der Grossterror genau gemacht wird, wissen wir nicht, nur dass er kommen wird. Zu viele Quellen sagen das. Ich persönlich glaube nicht recht daran, dass die Atombombe in MH-370 kommen wird - zu viel könnte schiefgehen. Wenn es kommt, werden wir verstehen, was nachher alles kommt. Die Masse dagegen wird fassungslos staunen.WE.


Neu: 2017-06-27:

[13:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel "Der Putsch-Plan":

Wann der Wahnsinn von Merkel Macron EUDSSR/Eurabien ein Ende findet (desto eher, desto besser) wird sich zeigen, die Hoffnung auf Befreiung durch Millitärputsch ist wohl bei jedem, der die Entwicklung zu einem totalitären Zentralstaat EU und die Zerstörung der nationalen Demokratien und jeglicher Freiheit durch Masseninvasion muslemischer Araber und Afrikaner und die irrsinnigen Diktate der heutigen "Politiker" erkannt hat. Nur eins ist sicher: Die Hoffnung auf Befreiung dürfen wir nicht verlieren, und jetzt oder erst in Jahren wird es wieder ein freies Europa geben und die EU und ihre Diktatoren werden auf den Anklagebänken sitzen, wie einst in Nürnberg!!! Die EU wird in der Geschichte der Menschheit als fehlgeschlagenes (faschistisches) Menschenexperiment eingehen, so wie der Vorgänger die (kommunistische) Sowjet-Union !!!!

Es ist neue Information hereingekommen, die den Putsch und den russischen Einmarsch bestätigt. Ich bringe das vermutlich in einem weiteren Update. Nicht nur die Russen, auch andere Osteurpäische Armeen werden uns retten. Dort will man das Merkel-Regime unbedingt weghaben.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Rußland und fast alle osteuropäischen Staaten wissen ganz genau, daß sie keinesfalls weiter in Frieden und wenn auch großteils sehr bescheidenem Wohlstand leben können, wenn diese Krebsgeschwulst westlich der Oder sich noch weiter entwickelt. Dann wird nicht nur Europa, sondern halb Asien mit untergehen. Und dieser Untergang würde weit schrecklicher und nachhaltiger als im und nach dem 2.Weltkrieg. Darum werden diese Länder, allein aus Gründen der Selbsterhaltung dem Spuk sehr bald ein grausiges Ende bereiten.

Man möchte unbedingt verhindern, dass der Islam, etwa nach dem Crash Westeuropa übernimmt.WE.


Neu: 2017-06-25:

[12:45] Leserkommentar-DE zum Winsen-Artikel, Update 1:

Sehr schöner Satz: "Sobald die polit-medial-justizionelle Unterstützerklasse der Moslems weg ist, sind sie erledigt. Und sie werden es schnell verstehen." Das Monster "gewalttätige und arrogante Moslems" haben unsere Demokratten erzeugt und nur durch deren Absetzung wird auch dieses Monster wieder verschwinden können. Das Militär hat mit Sicherheit die Erkenntnis gewonnen, dass man nicht mehr warten kann, bis die Unterstützerklasse abgewählt wird, weil diese Unterstützerklasse alles manipuliert, ihre Günstlinge hochhebt und ihre Kritiker absetzt und das überall. Und vermutlich auch Wahlen fälscht.

Das Militär kann großes Interesse daran haben, dass diese Putsch-Optionen "ausgerechnet" auf Hartgeld veröffentlicht werden, weil hier viele Soldaten mitlesen. Hartgeld hat sich selbst in diese Richtung Systemwechsel und wie dieser erfolgt optimiert und daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass systemkritische Soldaten, Offiziere und Mannschaften, hier mitlesen, sehr groß. Das kann ein Soldat sogar steuern, indem er seine Kameraden auf Hartgeld-Know-How verweist, wenn er deren Systemkritik bemerkt. In der Bundeswehr könnte sich so im Hintergrund eine "versteckte, geheime Kultur der Systemkritik" entwickelt haben und Hartgeld könnte in dieser einen hohen Stellenwert haben.

Ja, viele Soldaten und Polizisten lesen hier mit. Wenn diese Sachen, die ich aus der Bundeswehr erhalte, nicht für unsere Leser bestimmt wären, dann würde ich sie nicht bekommen. Wir sollen vorbereitet sein.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:
Was ist mit der US-Armee in D? Wie verhalten die sich? Für uns oder gegen uns?

Die dürfte auch an unserer Seite sein, genauso wie die Briten. Von denen ist es bekannt. Der Grossterror wird alles ändern.WE.

PS: bald wird wieder ein Update notwendig, da interessante Leserkommentare reinkamen.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Die US Armee ist auf unserer Seite, das weiß ich.

Diese Info stammt aus der Bundeswehr.


Neu: 2017-06-24:

[15:30] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Das Arroganz -Urteil von Winsen

Ihr Kommentar ist sehr gut, arbeitet er doch die Willkür recht gut heraus. Muss Aufpassen dass ich nicht platze vor Wut. 9000.- Euronen, was eine Unverschämtheit. Natürlich schwingt da Wut auf all die verkommenen Bürgermeister mit, die Ihre Stadt Region zur Einwanderung nicht fragen, selbstherrlich mit Ihren Regionalzeitungen und der heimischen Presse sich darstellen bis hin zu "wem es nicht passt kann ja gehen". Einfach unglaublich diese Infiltration bis in die unterste Ebene hinein und das Verhalten dieser Bürgermeister Land ein Land aus

Die 60 Tagsätze haben nach einem Leser aus Deutschland einen Hintergrund: ab diesen gibt es ein Waffenverbot. In dem Putsch-Plan den ich morgen in einem Update bringe, steht auch drinnen, dass alle Richter und Staatsanwälte sofort zu verhaften sind. Das deckt sich mit den anderen Infos, die ich habe.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE: Ja, Sie bringen es auf den Punkt,

mit Umsetzung von Gesetzen und Rechtsgrundlagen hat das alles überhaupt nichts mehr zu tun das ist reine Willkür welche keine Rechtsgrundlagen benötigt, sondern einfach alles was Anschuldigungen wiederlegt missachtet und Sachverhalte nach eigenem Gutdünken interpretiert, dass es passt um den Beschuldigen irgendetwas anhängen zu können.

Mich erinnert das mittlerweile ganz stark an die Zeit der Hexenverfolgungen im Mittelalter, da hat man genauso seriös ermittelt und geurteilt.
Passen Sie also bitte auf Herr Eichelburg, dass Sie nicht demnächst für ein erwünschtes Geständnis gefoltert werden. Die Streckbank soll sehr unangenehm sein.

Möglicherweise gestehen Sie dann die auch noch die Anzündung Roms und sie wissen ja Brandstiftung ist kein Kavaliersdelikt zumal in Rom nur "Ausländer gelebt haben aus Sicht der deutschen Justiz was dann ein besonders schwerer und verwerflicher Fall sein dürfte.

Aber da es wie Sie ja selbst schreiben, nächste Woche vorbei ist mit "lustig mache ich mir die Welt wie sie mir gefällt", spielt das Urteil ohnehin keine Rolle mehr, oder irre ich mich?

Die ersten Stellungnahmen zum Putsch-Plan sind da. Sie halten ihn für plausibel und sagen, wenn ich das veröffentlichen soll, dann kommt der Putsch bald.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE: Mir erschließt sich nicht ganz, warum der Putsch-Plan an die Öffentlichkeit soll.

Da werden doch einige Politiker, die sicher hier mitlesen, doch direkt mit der Nase drauf gestoßen. Auch wenn es nur Teile des Plans sind werden doch bei denen alle Alarmglocken läuten. Es sei denn, sie glauben es nicht. Ich kann mir auch nur sehr schwer vorstellen, das ein solcher Putsch kommen könnte. Aber darauf hoffen tue ich allemal und wäre Heilfroh, wenn diese Zeit vorbei wäre und wir endlich ein Licht am Ende des Tunnels sehen würden. Also, wir Hartgeld Leser sind, vorbereitet, innerlich gefestigt, willig zu Handeln und Herrn Eichelburg dankbar.

Es ist egal, ob soetwas publiziert wird, oder nicht. Dass ein Putsch kommt, ist schon ziemlich gut bekannt und die wichtigsten Politiker sind erpresst, oder können es nicht glauben.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Vergessen Sie nicht die Professoren und Lehrer an Hochschulen und Universitäten bei der Verhaftungswelle, denn dort werden die "Untertanen" und Gleichgeschalteten herangezüchtet.

Die kommen sicher auch dran.WE.


Neu: 2017-06-20:

[10:20] Leserkommentar-DE zu 4. Update des WE-Artikels Die Neuordnung der Welt

Die Annahme, dass auch das reine Abwarten nunmehr zu einem baldigen Zusammenbruch des Systems führen würde, ist sicherlich korrekt. Ein solches "Laufenlassen" birgt jedoch ein großes Risiko für die Initiatoren, nämlich den möglichen Verlust der Initiative. Die Entwicklungen werden nicht aktiv eingeleitet und gesteuert, sondern es muss auf eintretende Ereignisse (Schwarze Schwäne) reagiert werden. Zwar dürften die meisten möglichen Ereignisse mit den entsprechend vorzunehmenden Handlungen im Drehbuch beschrieben sein, jedoch können z.B. Zeitpunkt und/oder Ort des Ereigniseintritts abweichend sein. Wenn die vorgesehene weitere Handlung nun eigener Vorbereitungen bedarf, dann geriete das Drehbuch schon sehr früh aus dem Takt. Den alten Clausewitz- (oder Moltke-)Spruch "Kein Kriegsplan überlebt den ersten Zusammenstoß mit dem Feind." erwähne ich nur am Rande.

So ist es: ewig zuwarten kann man nicht. Daher nehme ich an, dass der Grossterror jetzt sehr bald kommt. Und sofort danach die Militärputsche. Das zeigt der im Update verlinkte Artikel von mir. Man lässt den Islam also nicht uns angreifen, sondern bekämpft ihn sofort nach dem Grossterror. Es geht um die Initiative. So wird es weniger blutig.WE.

[11:50] Es sind neue Infos aus dem deutschen Sicherheitsapparat gekommen: die Truppe (Polizei und Bundeswehr) ist überreif für den Putsch. So wird etwa daran gedacht, von der Politik entlassene oder frühpensionierte Offiziere wieder zu reaktivieren. Denn die heutigen Polizeichefs sind gegenüber der Politik zu willfährig.WE.


Neu: 2017-06-18:

[19:00] Das Gelbe: Wann kommt endlich der Kaiser?

Manche haben vielleicht schon beim Lesen der Überschrift erraten, auf was ich hinaus will.
Richtig – es geht um Walter Eichelburg und seine Seite hartgeld.com.

Vorneweg möchte ich sagen, dass ich hartgeld.com für die beste deutschsprachige Seite dieser Art halte. Was WE jeden Tag dafür leistet und mit welcher Disziplin über die Jahre ist schon bemerkenswert. Zudem ist es für den Leser kostenlos. Auch seine Artikel zum Download finde ich beachtenswert.

Hoffentlich bald kommt der Kaiser. Ich wurde heute wieder von einem Leser daran erinnert, dass der neue Kaiser keine öffentlichen Auftritte mehr macht. Er bereitet sich offensichtlich auf seine neue Regentschaft vor.WE.


Neu: 2017-06-13:

[15:15] Leserzuschrift-DE: Ich möchte mich noch einmal beim Hartgeld- Team bedanken

für die guten informativen Artikel, aber auch über alle informativen und ergänzenden Leserzuschriften, die hier gebracht werden.

Nimmt man alles zusammen – Mainstreampresse, Artikel von den verschiedenen alternativen Medien, die Insider-Informationen von Herrn Eichelburg und die Zusatzinfos der verschiedenen Quellen, dann zeichnet sich ein sehr eindeutiges und logisches Bild.

Selbst mein zweifelnder Vater merkt immer mehr, dass das, was ich ihm mitteile wohl doch stimmen könnte und er bekommt langsam Panik. Der Rest der Familie ist bereits vorbereitet, so gut es geht.

Sobald der Systemwechsel sichtbar wird, werden wir viele neue Leser bekommen. Aber diese können wir dann nicht mehr retten.WE.


Neu: 2017-06-12:

[13:45] Leserzuschrift-AT zum neuen WE-Artikel: Die Neuordnung der Welt

In Ihrem neuen Artikel schreiben sie unter anderem:

Für unser neues Kaiserreich weiss ich schon seit 2015, dass das erforderlicheGold und Silber für die Münzprägung bereit liegt und ein Grossteil der neuen Münzen inzwischen wahrscheinlich schon geprägt ist.

Die Münzprägungen finden doch in Prägeanstalten (sind doch staatlich) statt - wie kann es dann sein, daß Politiker nichts darüber wissen ???

Möglicherweise gibt es geheime Münzprägeanstalten. Aber man darf nicht vergessen, dass ohnehin alles in der Hand der Systemwechsler ist. Also kann man es auch in den bisherigen Anstalten machen.WE.

Weitere Leserzuschrift-DE:

Meldung von Andrew Maguire gebracht: mit Grosskäufen von Gold wird der Goldpreis hochgetrieben.

Ja,genau so etwas hat mir mein Bekannter (Ex Banker) erzählt, das sollte schon passiert sein,aber auch er weiß nicht den Zeitpunkt. Bekannt ist es aber weit und breit, nur die wenigsten können sich das vorstellen..
Ja und 26 Tage dauert das nicht, er sagte was von 6 Stunden bis höchstens 2 Tage.
Wobei 2 Tage sehr hoch gegriffen ist sagte er.
Dann ist alles aus.

Inzwischen ist dieser Ex-Banker aus Deutschland verschwunden. Innerhalb eines Tages dürfte so das Finanzsystem gekippt werden. Es soll aussehen, dass der Islam das gemacht wird. Real erfolgt es über gigantische Goldkäufe.WE.


Neu: 2017-06-05:

[8:30] Der Berliner zum Artikel-Update:

Ähnliche Berichte könnte man sicher über Städte in ganz D/A/CH schreiben, denn dieser Artikel beschreibt eine typische Klein- oder Mittelstadt, die bis vor 1 Jahr von vielen Problemen der Metropolen nur gestreift wurde. (...) Man konnte als "bundesdeutsche Hausfrau" die Schwarzen+Musels im Alltag aber durchaus ausblenden, seit Grenzöffnung aber eben nicht mehr. Und es zeigt sich hier exemplarisch, wie jetzt die Korruption und die antideutsche Einheitlichkeit der Rats-Parteien den Schlafschafen auf die Füße fällt und sich dieses jahre- und jahrzehntelange Verdrängen der Realität bitter rächt und noch weiter rächen wird, wenn der Alltagsterror auch in die bisher "ruhigen" Gebiete wandert.

[9:10] Es ist Absicht der Systemwechsel-Planer, dass die gesamte Bevölkerung vom Asylanten-Terror "kosten" soll.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE: Beobachtung aus einer Süddeutschen Stadt mit 40 tsnd Einwohnern.

Das mit den reichen Negern kann ich so nur bestätigen. Beste Garderobe, oft auch KFZ und eingekauft wird nicht bei Aldi und Lidl oder gar im Baumarkt.

Auffällig ist auch die Unterbringung in Wohnungen der städtischen Wohnbaugenossenschaft und zwar schön über das Stadtgebiet verteilt. Diese privilegierten Neger scheinen also noch wertvoller zu sein, als die ohnehin schon wertvollen Muselgoldstückchen - oder sie haben noch mächtigere '' Freunde '' !

Wenn man die Schwarzen so bevorzugt, dann erzeugt das wohl besonders viel Hass bei der eigenen Bevölkerung.WE.


Neu: 2017-06-04:

[16:30] Leserkommentar-DE zum Artikel <Grünes Taufkirchen>:

Im Update stehen jetzt die harten Dunkelschatten-Nebenwirkungen der eingangs beschriebenen Hochglanz-Edelmotiv-Superpolitik pro Flüchtlinge und im Sinne der Klimarettung und maximalen Humanität.

Auch die Lokalpolitiker verändern ihre Gemeinden auf das Schrecklichste . . . Wenn man durch den Ort geht sieht man wenig Deutsche während viel schwarzer Nachwuchs nun erzeugt wird, scheinbar egal was es kostet. Vermutlich ist das die gewünschte Bereicherung?

Bemerkenswerter Satz des Lesers . . . er verweist auf die Dramatik des Volksaustausches! Das Wort "vermutlich" kann man streichen. Die Umvolkungsplaner haben ganz sicher das voll und ganz mit eingeplant. Und deshalb können auch Afrikaner kommen, welche durch außerordentliche Fertilität und Paarungswilligkeit gekennzeichnet sind. Und dass für die Nachkommen der Geflüchteten beliebig viel Geld zur Verfügung gestellt wird, ist doch verdächtig genug. Der Nachwuchs lässt sich viel leichter insgeheim eindeutschen und einpassen. Erst der Nachwuchs ist das eigentliche Ziel der NWO-Planer: Die negroide Mischrasse. Daher die umfassende Begünstigung des Nachwuchses und die sofortige Öffnung von Kindergärten, Kinderhorten, Schulen und Universitäten für neueste Migranten.

Ich habe für eine Kreisstadt mit 20.000 Einwohnern die aktuelle Babygalerie angeschaut: Nur noch jeder 3. Name klingt deutsch, aber ein Drittel davon ist auch wieder Ergebnis einer Mischehe, weil da charakteristische Merkmale einer fremden Ethnie hinzukommen und nur der Name deutsch ist. Das 2. Drittel ist überwiegend türkischen und italienischen Ursprungs. Das letzte Drittel sind die Neubürger Merkels, also frisch Geborene mit schwarzer Hautfarbe, Babys mit ganz fremd klingenden Namen, darunter viele Mohammed-Abwandlungen, also Afrikaner, Afghanen, Syrer usw. Ich habe dabei den Eindruck gewonnen, dass Merkel den Ausländeranteil bereits verdoppeln konnte, zumindest was den Anteil bei den Geburten ausmacht. Das letzte Drittel gab es vor 5 Jahren kaum. Und genau dieser Umstand ist für mich erschreckend. Merkels Politik spiegelt sich jetzt schon in den Babygalerien! Extrem deutlich!

Der Schlusssatz von WE trifft auch wieder den Nagel auf den ganzen Kopf: "Diese Lokalpolitiker hängen in einem richtigen, links-grünen Spinnennetz." Sie bleiben an irgendeinem Faden hängen, sollten sie versuchen, dem Netz zu entrinnen. Also versuchen es nur ganz wenige . . . mit meist verheerenden Folgen . . . denn gegen jene richtet sich dann die ganze Jungschar der aggressiven Spinnen der Sorte Antifa oder Reffugiwelcominis.

Dieses rot-grüne Spinnennetz wurde von den Systemwechslern über Jahrzehnte aufgebaut. Daraus entkommt ein Politiker eigentlich nur per Rücktritt. Ganz oben ist auch dieser kaum möglich, siehe Merkel oder den Bürgermeister von Wien. Beide sind schwere Alkoholiker.WE.


Neu: 2017-05-26:

[16:00] Leserzuschrift: Gratulation 400 Millionen Hits:

Ich gratuliere Ihnen zum 400 Millionen Hits die heute erreicht wurden zur TOP-Website. Es ist ein Gutes Gefühl, Hartgeld.com täglich zu lesen und auch zu Wissen, was kommt. Machen Sie weiter so und bleiben Sie Gesund.

Danke! Inzwischen gibt es uns über 10 Jahre. Zumindest bis zur Kaiserkrönung werden wir weitermachen.WE.

[16:30] Krimpartisan:
Gratulation zu 400 Millionen Klicks! Leider habe ich den exakten Moment verpaßt, wollte ein Foto machen. Sind jetzt halt einige Hundert zusätzlich! Viel Erfolg weiterhin und alles erdenklich Gute für die neue Kaiserzeit!

Diese Klicks sind nur Homepage-Aufrufe!

[20:20] Dr.Cartoon:
400 Millionen Klicks sind eine echte Hausnummer. Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für die vielen wertvollen Informationen der letzten Jahre. Cheffe steht fest wie eine deutsche Eiche in der alternativen Medienlandschaft jenseits des Mainstreams. Auch all die Realitätsverweigerer und Nörgler mit ihren Schmähbriefen können nichts an seiner klaren Linie ändern. Danke!


Neu: 2017-05-22:

[18:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Die Götterrasse

Ein Lob für den gelungenen Artikel. Der das ganze Thema Götter so gnadenlos beschreibt, wie es sich in der Realität leider zeigt. Nicht nur begehen die Götter 90 % der schweren Straftaten wie der Inselpresse-Artikel von [15:00] heute unter Multikulti drastisch aufzeigt, nein, sie führen sich auch auf wie Götter, die offensichtlich deshalb nicht zu arbeiten brauchen, da das die Köter in ihrer Funktion als Heloten (Hilfskräfte) schon meisterhaft erledigen und ein All-Time-High an Steueraufkommen erwirtschaften. Doch wozu? Eben, für die Götter, deren Anforderungen im Artikel aufgezählt sind . . . da muss viel saniert werden, Stiftzähne, neue Gebiss Leisten, dafür lohnt sich auf jeden Fall ein Urlaub als Asylant in der Geld sprudelnden BRD. Wir sollten in diesem Zusammenhang Martin Schulz für seine Einschätzung "wertvoller als Gold" nochmals danken, da er damit diese WE-Gleichung Migranten = neue Götter geradezu belegt. Diese Goldgötter lassen sich aber nicht nur neue Gebiss Leisten zusammenstiften, nein, sie lassen sich auch wie Goldgötter vom Sozialsystem versorgen.

Der für sie geschaffene Kult bzw. die extra für die Migranten entworfene Götterreligion (sie sind Heilsbringer, sie erweitern die Köter-Nullkultur zur gewünschten Bunt-Kultur, sie bereichern, sie lösen die Probleme der alternden Gesellschaft usw usf uvm) bringt das auch meisterlich zustande, wie die erstaunlichen Beispiele im Artikel zeigen. Die ganze Gesellschaft scheint nun buntbesoffen zu sein und den Verstand ausgeschaltet zu haben.

Zusammenfassung: Götterrasse mit Götterversorgung, Götterstatus und Götterfreiheit (dürfen viel mehr als die Köter) und das alles ist gewollt von Merkel und der Weltelite und ihren Mitläufern in der Schlepper-Sozialindustrie. Und im letzten Jahr hat man dafür gesorgt, dass bitte schön ALLE diese Götter wie Heilsbringer verehren und keinesfalls an diesen Kritik üben, denn dafür gibt es die an Schlagkraft aufgerüsteten altbekannten Keulen, welche wie früher der Ketzervorwurf bei Kritik an den Kirchen wirken. Man wird bei Kritik zum Aussätzigen, weil man aus der Gesellschaft heraus ausgesetzt wird (eine Form von Rufmord). Und wäre es nicht so, dann würden wir auch nicht von Göttermigranten sprechen. So aber ist das absolut gerechtfertigt und trifft den langen Lügen-Nagel der Luderpresse auf den ganzen Kopf.

Der Mannheimer-Artikel mit der teuren Zahnbehandlung war die Anregung für meinen Artikel. Am Ende frage ich, warum das niemand durchschaut?WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Zu Ihrem Kommentar um 18 Uhr bezüglich der Frage,warum das niemand durchschaut. Durchschauen tun das ganze bestimmt schon einige Menschen und auch Zahnärzte wie in Ihrem Artikel beschrieben.Warum sollte sich ein Zahnarzt solche kostenintensiven Pat. entgehen lassen. Er verdient sich damit ne Menge Euronen . Dies ist in der gesamten Medizinbranche das selbe. Wie heißt es so schön, Hartz4-Industrie. Lehnt man solche Pat. ab, dann ist der Ärger vorprogrammiert. Also schwimmt man am besten unauffällig auf der Welle mit. Schon vor ca.25 Jahren sagte mein Zahnarzt zu mir, daß er am liebsten nur noch Privatversicherte und vor allen Dingen Leute die über das Sozialamt (damals gab es auch viele Asylanten) versichert sind behandeln würde. Dem Sozialamt könne er alles mögliche in Rechnung stellen, weil da keiner wie bei Krankenkassen sich mit den Zahnärztlichen Leistungen richtig auskennt und ihm in der Regel ohne Reklamation alles bezahlen.

Morgen werde ich selbst ein weiteres Zahnimplantat bekommen. Kosten €1100 ohne Krone. Daher werde ich wenig arbeiten. Die Krone darauf wird vermutlich mein Schwager im neuen Kaiserreich machen.WE.


Neu: 2017-05-12:

[14:50] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel Pflichtneger & Co.

Vielen Dank für Ihren neuen Artikel, der mir aus der Seele spricht. Es ist hier in Deutschland nicht mehr zu aushalten, in jedem Werbeprospekt von großen Discountern befinden sich mittlerweile mindestens 25 % Quotenneger. Und wenn nicht bald der Kaiser kommt, werden wahrscheinlich noch 25 % Zigeuner und 50 % Kopftücher reingesetzt. Da hilft es nur solche Negerläden zu boykottieren und regional einzukaufen.

Fast alles Werbematerial, das in den Postkasten kommt, werfe ich sofort und ungelesen weg. Aber nachdem ich heute bei meiner Presseschau wieder den Coca Cola Neger gesehen habe, war es Zeit, darüber zu schreiben.WE.

Leserkommentar-DE:
In den Katalogen von Aldi & Co. gibt es die "Pflichtneger" (besonders gerne Kinder) schon seit gefühlten 15 Jahren. Mich würde sehr interessieren, wann das angefangen hat und ob es Gremien (EU?) gibt, in denen so etwas beschlossen wird. Falls es nicht der reine Herdentrieb ist (wobei sich dann immer noch die Frage ergibt, von wo das konkret ausgeht und warum sie das nachmachen), muß es unter den Konzernen ja irgendwie verabredet sein. Anscheinend wollen die Konzerne Europa seit Jahrzehnten in eine multirassische Kopie der USA umbauen.

Ja, so lange läuft der Schwachsinn schon, in den letzten Jahren wurde er zugespitzt.WE.

Leserkommentar-DE: Veganer Idioten:

Vor einiger Zeit kaufte ich mir ein Paar Lederschuhe. Beim bezahlen fragte mich die Verkäuferin ob ich ein Lederspray mitkaufen möchte, zur Reinigung, Pflege. Dieses Lederspray gibt es auch als vegan!!! Veganes Lederspray zur Pflege von Schuhen?? Ich lachte und verneinte. Auf meine Frage hin ob das überhaupt gekauft wird, meinte sie, fast gar nicht. Sie müssen es aber anbieten, weil die Chefs es so wollen! An den Inhaltsstoffen soll auch exakt das selbe drin sein, nur seien die "vegan". Totaler Schwachsinn!!! Lieber Gott wirf Hirn vom Himmel, wenn das nicht hilft, dann Pflastersteine!

Das war wohl die Filiale eines Handelskonzerns. Dort sitzen die Grünen und Veganer in den Zentralen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE:
Wir hatten vor 2 Tagen eine Tagung mit gut 50 Teilnehmern, und mittags Bewirtung. Gut belegte Semmeln mit Lachs, Schinken, Salami etc. sowie Gulaschsuppe und eine Asiensuppe.
Stochert eine Teilnehmerin mit Menstruationshintergrund in der Gulaschsuppe und meint: “Das ist jetzt aber nicht vegetarisch“.
Darauf ich: “Vegetarier sind ja auch die Schlimmsten, Hitler, Himmler und Goebbels waren ja bekanntlich auch Vegetarier“.
Tussi.... äh Teilnehmerin:“Das ist jetzt aber nicht nett“.
Ich: “Einfach wie bei FOCUS – Fakten, Fakten und an die Leser denken!“
Thema erledigt. Da fällt ihnen dann immer nix mehr ein. Wahrscheinlich Text nicht gelernt.

Wie wird ihr das vegane Gras schmecken?

[16:50] Leserkommentar-DE: Ein fulminanter Artikel.

Gerade die Hipster-Bärte ekeln mich an. Man kann nicht mehr unterscheiden zwischen Mode-Dödel-Zottel- oder Salafistenbart. Schulz wird abstinken.

Die Zeit ist überreif für die Beseitigung dieser veganen, schwulen, barttragenden, regenwurmkriechenden Gesellschaft. Männer müssen sich wieder wie Männer benehmen. Und in der Politik sollen Menschen mit "Zug im Kamin" rankommen, statt dieser normenverseuchten Gestalten.


Neu: 2017-05-11:

[8:15] Leserkommentar-LU zum Juncker Cartoon gestern:

In Luxemburg haben wir fast 20 Jahre Juncker (als Premier Minister) hinter uns (1995-2013), da waren sehr viele mehr als Blau die den gewählt haben! Inzwischen muss man hier sogar in Luxemburg schon Portugiesisch können, wenn man noch eine Arbeitsstelle bekommen haben möchte oder sich überhaupt nur bewerben will! Portugiesisch wird hier sehr oft in der Arbeitsinserat schon verlangt!!! Ob der Herr Juncker vielleicht fliessend Portugiesisch kann, wenn er Blau ist!
Mehr Multikulti als hier in Luxemburg geht sowieso kaum noch!
Da sag ich nur noch, Prosit!!!!

Also durfte Juncker bei der Überfremdung als Ministerpräsident schon fleissig üben.WE.

[11:50] Silberfan:
Hoffentlich hat das Warten bald ein Ende. Die derzeitige Ruhe macht Hoffnung das der Sturm bald kommt. Die Märkte hochmanipuliert, die Edelmetalle extrem gedrückt, verkehrte Welt und doch scheint alles in Ordnung. Von WE's Quellen kommt auch nichts mehr, alles ist gesagt und das schon seit einigen Monaten. Sollte dieses System noch weitere Monate halten, wird das eine harte Zeit für hartgeld-Leser, denn gedanklich hat man dieses System bereits verabschiedet, man darf aber noch nicht gehen. Keiner von uns hat eine Ahnung, wann der auslösende Moment kommt, der Tag X an dem die lebenserhaltenden Massnahmen, die das System seit Jahren braucht, abgestellt wird. Wie lange können wir das noch aushalten ohne selbst von dieser Warterei und dem Zusehen der Zerstörung unserer Länder mit Massenzuwanderung etc., in den Wahnsinn zu verfallen? Wird man erst noch die Diktatur weiter ausbauen, Bargeldverbot, Bundeswehr handlungsunfähig machen, Enteignung, Versklavung, totale Überwachung, Meinungs- Denk- und Sprechverbote, Masseninvasion, bis das Leben hier für niemanden mehr einen Sinn ergibt? Wir wollen das alles nicht und doch läuft alles weiter auf diese Entwicklung hinaus.
Wenn es nur noch bis zur Bundestagswahl dauert, wäre das zumindest ein Lichtblick, aber wir wissen auch das nicht und Merkel muss auch noch weitermachen, obwohl ich diese Hochverräterin keine Sekunde mehr ertrage. Wenn das also noch lange so weitergeht sehr ich schwarz für unser Land, dann kommt es unweigerlich zur geplanten Umvolkung also zum Volkstod der Einheimischen und wir wissen dann sogar wer wirklich dahinter steckt und das sind Gedanken die einen richtig quälen. Wann hört das endlich auf und wann kommt endlich der uns von allem befreiende Kaiser?

Etwas ist im Anmarsch, das ist an verschiedenen Indikatoren zu sehen. Möglicherweise ein Putsch aus heiterem Himmel. Die Kasernen-Durchsuchungen in Deutschland sollen zur Verhinderung eines solchen Putsches sein, wie eine neue Info sagt.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
An dieser Stelle einmal mehr meinen ganz herzlichen Dank an den Silberfan für seine Links und seine Kommentare, mit denen er mir jeden Tag aus dem Herzen spricht. Es ist in der Tat sehr schwer dieses Elend täglich neu mitanschauen zu müssen, selbst wenn es einem selbst grundsätzlich gut geht. Ich hoffe mit ihm.

[19:40] Leserkommentar-DE:

Auch ich stimme dem Silberfan vorbehaltlos zu. Kurz vor dem Ende der DDR war es ähnlich, nur Insider wußten etwas, aber das gemeine Volk nichts. Dann kam alles überraschend... Die Schafsherde folgt einfach der neuen Richtung, die der Schäfer und sein Hund vorgibt. Die werden sich alle wieder mit dem neuen System anfreunden. Das war schon immer so.

Ich habe mich aus dem aktuellen System ausgeklinkt. Mein Hasenstall ist fast fertig, Genehmigung zur Hühnerhaltung hab ich, 2 Katzen halten die Mäuse fern, Vorräte sind angelegt, bald kommt noch ein Hund als Wächter dazu. EM und fliegendes Blei sind auch genug vorhanden. Solang es noch geht, mache ich noch mehr dekadenten Krempel zu Au. Auf 1100m läßt es sich entspannt leben, mit 2 alten Kraftwagen, die man immer selber reparieren kann. Stromloses Werkzeug ist auch genug vorhanden. Ich kann allen nur sagen, vorbereiten, abwarten, zuschlagen.

Diesesmal wird es wieder so sein. Diesesmal werden sie dem Kaiser folgen. Aber wir Wissenden werden teilweise geadelt werden.WE.


Neu: 2017-05-07:

[12:50] Leserzuschrift-DE zum gestrigen Silberrakete-Cartoon:

Der gehackte Kandidat Hackron, Entschuldigung Macron, eingekesselt in der Merkel-Raute, das war genial! Großes Lob an die fleißige Silberrakete, die anscheinend immer wieder startet und erneut zur Verfügung steht, für die brisantesten Informationstransporte bei Hartgeld. Das riesige Merkel-Establishment als Geburtshelfer für den genehmen Kandidaten, für den kleinen jubelnden Macron, natürlich den EE (Establishment-Euro) und die Euro-Juncker-Alkohol-Fahne hochhaltend und nicht die französische Flagge, auch Klasse. Wir wissen also, wofür das kleine Männlein steht. Er ist der perfekte Kandidat für FI, für die Front International, denn das Soziale haben alle angeblichen Sozialistischen Parteien aufgegeben und verwenden es nur noch für Wahlkampf-Rhetorik. Real aber zerstören sie das Sozialsystem und machen Rentner zu Almosenempfängern und Flaschensammlern.

Ja, das war genial. Auch, dass der neue König gezeigt wird, der schon bald regieren wird. Zumindest in Deutschland soll die Politik laut einer Insider-Information schon in totaler Panik sein, denn es gibt Anzeichen für einen baldigen Putsch.WE.


Neu: 2017-05-06:

[18:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel: Systemwechsel per Militärputsch?

Leider haben die Bundeswehr Generäle im Herbst 2015 nicht gehandelt, damals war auch die Tagesschau voll mit den unzähligen Massen die uns überrannten, die islamische Invasion geht immer noch weiter, aber etwas langsamer und nichts wird mehr berichtet. Der Rückhalt und Verständnis in der Bevölkerung für einen Putsch ist daher, auch durch penetrante Propaganda vom Staats-TV nicht mehr so sehr vorhanden, die Kriminalität und der Terror ist für die Merkelschafe auch immer nur eine von vielen Meldungen, solange man nicht selbst oder Familienmitglieder Opfer werden !! Ein Millitärputsch ist wohl die einzige Möglichkeit den Wahnsinn und Selbstmord Europas aufzuhalten, wenn es nicht passiert, wird der Terror Alltag und von Jahr zu Jahr schlimmer und wie die CIA bereits vorhersehen konnte:

Zwischen 2020 und 2030, spätestens 2040 liegt ganz Europa in Trümmern, weil überall ein Vernichtungskrieg der Musleme gegen die "Ungläubigen" europaweit tobt !!

Nein heute ist die Situation für einen solchen Putsch viel besser als 2015, weil der Hass auf das System heute viel grösser ist, als damals. Ich Vermute, dass kurz vorher der Grossterror kommt, der alle Vermögen vernichtet. Man sieht, wie in der Bundeswehr gerade systematisch der Hass auf die Politik aufgebaut wird. In anderen Staaten dürfte das gleich sein.WE.


Neu: 2017-04-30:

[12:30] Leserkommentar-DE zum Artikel-Update: Grüner Untergang . . . Untergang der Grünen und Roten

Der Mituntergang der Roten ist sehr gut herausgearbeitet. Der besprochene Leserkommentar hat wichtige Punkte aufgeführt. Danke an den Leser. Er beschrieb, dass die Roten die Gesellschaft nachteilig umbauten und ihr Hauptklientel "Arbeiter" verrieten. Aber nicht nur diesen, die ganze Gesellschaft. Genderwahn und bedingungsloses Multi-Kulti mit offenen Grenzen zeigen den Menschen Schulz-"authentisch", dass die SPD ihren Verratskurs fortsetzt. Den Untergang der Grünen scheinen wir geschafft zu haben, den ROTEN schaffen wir auch noch. Die CDU/CSU kann sich bequem zu ihren eingetrockneten patriotischen Wurzeln und zu Hardlinern? wie Maiziere zurückziehen, der SPD ist das jedenfalls nicht möglich. Sie hat nur Linke im Programm und das heißt . . . Patrioten sind Mangelware bei ihr.

Es gibt noch einen Grund für den Untergang der Grünen und Roten. Diese beiden Parteien sind es maßgeblich, welche Gewalt gegen die AfD verursachen über ihre idelologisch sehr nahen "Verwandten", die Jusos und Antifanten. Habe noch selten gehört, dass ein CDU-Politiker zusammen mit Antifanten für irgendwas demonstrierte. Aber die Grünen-Oberen oder Gabriel und Steinmeier getrauten sich das schon öfters und standen dann möglicherweise hinter Plakaten "Nie wieder Deutschland" oder "D, du mieses Stück SchXXXXe. Und nachdem diese "Antifa-Kampfverbände" in der Willkommenskulturzeit 2015 - 2017 so hässlich kämpften, im 3. Jahr am schlimmsten, wird auch das den Antifaparteien (Die Grüne, SPD) angelastet. Die CDU hat dagegen einen Fluchtweg nach rechts. Die Linken können nur nach unten weg diffundieren oder im linken Graben abstürzen.

Das alles beginnt jetzt zu kippen. Daher muss der Systemwechsel bald kommen, damit die noch voll erwischt werden. Der Grüne Kretschmann biedert sich sogar schon beim Adel an.WE.

[13:00] Der Schrauber: Um Himmels Willen keine Absolution für CDU/CSU!

Die Tatsache, daß die noch nicht hinter diesen einschlägigen Plakaten hergelaufen sind, läßt keinesfalls den Schluß zu, die seien nicht genauso linksgrün versifft! Die sind nur noch abartiger und intriganter, noch hinterhältiger und feiger. Denn sie betreiben genau diese Politik!
In der CDU sind ebenso massenweise Stasi und SED Kader untergekommen, wie in den anderen ISEF Parteien, siehe alle führenden CDUler der neuen Bundesländer, die samt und sonders SED und Blockparteien entstammen. An vielen Stellen wollen die scheinheiligen CDUler die Grünen links überholen und bemängeln mangelnde PC, so auch Flaschet-Laschet aus NRW, der nicht nur links, sondern vor allem link ist.
Nicht vergessen: Der Gollum rollt seit Jahrzehnten von einer Islamkonferenz zur anderen, innerhalb der CDU gibt es die Muslime in der Union. Antifa? Wird von dem Gesindel um die Sultanine mit tödlicher Sicherheit gesteuert, nur hält man sich etwas aus dem Rampenlicht, bleibt im Hinterhalt. Die Islamisierung geht zu einem extremen Anteil aufs CDU-Konto. Vermutlich kann man das sogar wörtlich nehmen.
Fast ein Naturgesetz in Germanistan: Grüne fordern, SPD klatscht Beifall, CDU macht es. Natürlich nur, um den Grünen keinen Raum zu lassen, natürlich. Und danach werden dann weiter Zitronen gefaltet...

Fast alle Mineralölsteuererhöhungen hat die CDU verzapft, fast alle Beschränkungen und Rückbauten liefen unter ihr.
Nein, kein Ausweg nach rechts, da ist nichts, es darf keine Passage gewährt werden: ISEF muß komplett vernichtet werden! Fast bin ich sogar geneigt, daß die C-Parteien noch weit gefährlicher sind. Die Roten und Grünen sind Schwerstneurotiker oder Vollversager, denen das Attribut paßt: Wenn die Gehirn hätten, dann wären die gefährlich!

Die CDUler haben zu einem relativ großen Anteil Hirn und sind gefährlich, weil sie die wirklich mörderischen Intriganten und Lügner sind. Die, die immer das Gegenteil dessen machen, was sie propagieren und immer Umstände schaffen, um ihre Hände öffentlich in Unschuld zu waschen. Wir konnten nichts machen, man hat uns gezwungen, wir mußten das Schlimmste verhindern und dergleichen mehr. Millionenfach die Zudringlinge mit allen Sozialverbänden, sogar der Bundeswehr, den Fluglinien und Verkehrsbetrieben übers Mittelmeer karren und herbringen, dann behaupten: Aber wir konnten doch die Menge nicht aufhalten, wir konnten doch nicht...

Nein, die CDU ist so ziemlich das Abartigste, was es gibt. Mittlerweile. Die letzten nationalkonservativen Aufrechten, wie Hohmann oder Jenninger, wurden alle kaltgestellt. Eben ISEF: Islamsozialistische Einheitsfront. Ganz nach dem Ebenbild SED. Es wäre ein kapitaler Fehler, auch nur einem eine Absolution zuzubilligen!

Die gehen alle zusammen unter. Schaut, was heute auf der Seite Welt ist.WE.


Neu: 2017-04-26:

[16:30] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel Grüner Untergang

Das Synonym Grüne = Dekadenz ist im Artikel sehr treffend beschrieben. Und kaum etwas können wir so gut genießen, wie diesen Absturz der Dekadenzkonzentrate. So können wir endlich wieder ohne schlechtes Gewissen Zigeunerschnitzel essen. Und seit dem Schwächeln der Antifanten bei der Anti-AfD-Demo wissen wir auch, dass das jetzt schnell weiter gehen wird: Als nächstes sind SPD/SPÖ dran, denn die sind am tiefsten mit den Grünen liiert und werden daher auch zusammen mit den Grünen "verdünnt". Die sind immer zusammen geflogen und sollen daher auch zusammen in einen Gülle Teich hinein abstürzen. Beide Parteien haben nicht einmal Reste von Patriotismus und das rächt sich jetzt. Merkel als "Grün-Light" fühlt (vorübergehend) Oberwasser, weil irgendwohin müssen die Grünen ja flüchten. Aber vielleich baut Merkel ja ihre Chamäleonpartei demnächst von Extra-Grün (Klima-Aberglaube, Atomstrom-Aus) in eine schein-patriotische Abschiebe-Heimatpartei um? Ich fürchte so einen Dreh! Um der AfD den Wind aus den Segeln zu nehmen?

Der Absturz der Grünen könnte tatsächlich ein Zeichen dafür sein, dass der Systemwechsel nicht mehr fern ist! Zu einem Deutschland, in welchem zahlreiche Migrantenbanden - täglich irgendwo - auf deutsche Köpfe treten, passt für die deutsche Oberschicht und für Besserverdienende, die sich Ökokost leisten können, einfach keine Migrantenpartei mehr. Jetzt sieht wohl so mancher grüne Wähler, dass das schöne verklärte Wollen "Multi-Kulti" in der Realität sehr grausam ist und den SchonLängerHierLebenden zahlreiche Nachteile aufbürdet. Die Tochter auf dem Heimweg begrapscht usw.

Vielleicht noch der Hinweis, dass von den zahlreichen "grünen" Behauptungen zum Thema Migration nahezu ALLE sich als taube Nüsse herausgestellt haben. Alle ihre Behauptungen erwiesen sich als faustdicke Lügen und Falscheinschätzungen. Und das gibt auch dem grünsten Grünen jetzt zu denken. Diese Liste wäre aber sehr, sehr lang . . . wir warten da mal auf die Geschichtsbücher des Kaisers. Danke an WE für den spitzen Artikel.

Der dramatische Absturz der Grünen bei Wahlumfragen in Deutschland und der Schwachsinn über Kopftücher von VdB waren die Motivation für diesen Artikel. SPD/SPÖ sind eher Mitläufer, aber die Grünen waren der intellektuelle Motor hinter aller Dekadenz. Inzwischen stirbt dieser Motor ab.WE.


Neu: 2017-04-15:

[14:40] Leserzuschrift-DE: Mit großem Interesse habe ich letztlich auch Ihren Artikel "Die Banken schliessen" verfolgt.

Als "einfacher" Bürger kann man sich kaum vorstellen, was in den kommenden 48-72Std. für ein Szenario ab gespult werden müsste um dort hin zu gelangen. Dabei bedarf es dazu gar nicht mehr viel. 9/11 hat gezeigt wie schnell so etwas gehen kann. Ich erinnere mich noch sehr gut an den Tag. Niemand hätte so etwas zu dem damaligen Zeitpunkt für möglich gehalten. Ich spulte meinen -damals- ganz normalen Tagesablauf ab.
Nachmittags hörte ich dann die Meldung im Autoradio "Amerika wird angegriffen - New York, Pentagon usw." und habe es für Satire gehalten. "Das kann doch nicht sein."

Zuhause angekommen ging der erste Griff Richtung Fernbedienung und erst dann war alles klar. Wenige Minuten später kam meine Mutter nach Hause und sah mich und meinen Vater gebannt vor dem Fernseher sitzen. Sie blickte in den Bildschirm und sah den zusammen krachenden Wolkenkratzer. "Was treibt euch mitten am Nachmittag dazu, wie gebannt vor einem Spielfilm zu hocken?" frage sie daraufhin sinngemäß. "Das ist kein Film, das sind die Nachrichten" entgegnete mein Vater, woraufhin sie kreidebleich anlief. Werde ich nie vergessen ...

Das ist jetzt fast 16 Jahre her. Heute wissen wir was damals abgelaufen ist! Vielleicht sollte sich so mancher diesen Tag mal wieder ins Gedächtnis rufen wenn es um die Frage geht "wie schnell" so etwas gehen kann.

Es  wird wie damals sein, aber viel grösser. Wenn der Grossterror kommt, wird relativ schnell bekannt werden, dass es islamische Terroristen waren. Nicht vergessen: nach 9/11 wurde so getan, als würde das Finanzsystem untergehen. Diesesmal passiert es.WE.


Neu: 2017-04-14:

[17:40] Leserkommentar zum neuen WE-Artikel Die Banken schliessen

Lieber WE, ihr neuer Artikel gibt einem wieder so richtig Mut und Hoffnung. Dieses ewige Verschieben des Abbruches ist sowas von Nervenaufreibend
und sehr frustrierend. Wird Zeit dass der Politkübel entsorgt wird. Dann hoffen wir Hartgeldleser jetzt auf den "letzten Schuss" der "VE".
Möge der Kaiser sehr bald erscheinen, darauf die Kaiserhymne.

Es sind in den letzten Tagen 4 Informationen hereingekommen, die alle direkt oder indirekt sagen, dass die Banken nach Ostern nicht mehr aufsperren. In der 1. Mail, die ich im Artikel bringe, steht explizit drinnen, dass die Info an meine Leser weitergegeben werden soll. Das rechtfertigt einen neuen Artikel.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: ich lese Ihre Seite jetzt schon über 2 Jahre und bin froh das es jetzt endlich los geht.

Die ganze Warterei und Verschieberrei war lange Zeit nicht mehr zum aushalten. Wenn man vor allem sieht was in unseren Ländern so vor sich gegangen ist und wie diese herunter gewirtschaftet und terrorisiert wurden. Von den total gehirnverblödeten idiotischen Demokratten Abschaum ganz zu schweigen. Ihre Kommentare und die gelungen Comics waren in dieser Zeit immer ein Genuss und ein Grund durchzuhalten. Zum herzhaften, nicht PC korrekten, lachen natürlich auch.
Durch Ihre unermüdliche Arbeit bin auch ich zum "neuen Geld" und Wissen gekommen und hoffe das mir dieses bald auch Glück nach dem Chaos in der nun hoffentlich neuen und guten Kaiserzeit bringen wird.
Ich möchte Ihnen und Herrn Zottel ganz herzlich für Ihre unermüdliche Mühe danken und wünsche Ihnen und Ihrer Familie nur das Beste für die Zukunft.

Gott möge uns alle wohl behalten in die neue Zeit hinüber bringen und uns alle Beschützen. Ihre mehr als wohl verdiente Adelung natürlich auch.
Ein hoch auf den neuen Kaiser. Möge er sich bald zu erkennen geben.

Ende Februar habe ich kein Briefing mehr bekommen: "es ist alles gesagt". Dann noch einige andere Infos, die zeigten, dass es bald losgeht. Jetzt ist es soweit.

Leserkommentar-CH: Auf der Grundlage Ihres heutigen Berichts gehe auch ich davon aus, dass es nun losgeht.

Hartgeld.com war und ist bis heute das einzige Medium, welches in gekonnter, präziser und umfassender Weise auf die kommenden Ereignisse hinweist. Es ist harter Stoff, das wissen wir, es ist aber lebenserhaltende Information - und auch die Möglichkeit, sich durch Investition in EM für die kommende Zeit zu positionieren.

Ganz im Gegensatz zu den Infos auf der sich selbst diskreditierenden steirischen Urlautseite, wo zwar auch vom Systemwechsel gesprochen wird, aber bitte immer schön nach dem Motto "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass". Unglaublich, aber leider wahr.

Ich möchte Ihnen im Namen aller Leser den herzlichsten Dank für Ihre Infos - auch für Ihr Stehvermögen bei all den Anfechtungen aussprechen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie den Wechsel gut überstehen und vom Kaiser entsprechend Ihrer Leistungen gewürdigt werden. Viel Kraft wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein dankbarer Schweizer Nachbar.

Die steirischen Urlaute werden bald untergehen, da sie nichts am Radar haben. Willkommen Eidgenossen, im neuen Kaiserreich. Für die Welschen gibt es den französischen König.

Leserkommentar-AT: Fragen zum Artikel:

Zu Ihrem letzten Artikel: wenn der Strom abgeschaltet wird, dann gibt es keine Nachrichten, kein Internet, wie sollen die Bürgerwehren aktiviert werden ? Was ist mit Aufdeckungen ?

Im Artikel wird nicht von Österreich gesprochen, bei unserem Schwiegersohn besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, daß er "eingezogen" wird. Wie wird er (wir) es erfahren?

Wo liegt die Altersgrenze bei Männern die eingezogen werden zur Vaterlandsverteidigung? (über65?) Vielleicht erfahren sie noch etwas darüber.

Am Land soll der Strom nur einen Tag abgeschaltet werden, damit die Landwirtschaft keinen grossen Schaden nimmt. Die Bürgerwehren bekommen den Aufruf per Lautsprecherwagen. Wer eingezogen wird, weiss ich nicht, aber jeder darf mitkämpfen.

PS: Leser machen darauf aufmerksam, dass auch die Supermärkte und Tankstellen schliessen, sobald der Stromausfall kommt. Auch in Briefings wurde von Stromausfällen gesprochen.WE.


Neu: 2017-04-07:

[18:30] Leserzuschrift-DE: Abbruchszenario:

Ich möchte ihnen gratulieren. Hartgeld ist das einzigste Medium das nach den Ereignissen heute morgen noch lesbar ist ohne das einem die Haare, vor Plumpheit, zu Berge stehen! Das was in Syrien gerade abläuft ist mit "normalem" rationalen Verstand genau so wenig zu erklären wie die Masseninvasion und/oder das Gutmenschentum. Ich bin mir absolut sicher das die heutige "Nummer" aus dem Drehbuch stammt.

Auch wenn der genaue Ablauf noch nicht sicher erkennbar wird, scheinen jetzt 100 Zahnräder ineinander zu greifen. Wenn das nicht der Steigbügel für ein Großterror Ereignis war, dann weiß ich es nicht !!

Bitte rufen Sie die Menschen auf JETZT letzte Vorbereitungen zu treffen!

Ja, es ist Zeit für letzte Vorbereitungen. Bald sind wir im Kaiserreich!WE.
 

[9:45] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel Der Oster -Krieg

Ich kenne keine Ideologie, die schlimmer ist als das Muselmanentum. Das Stichwort "Taqiyya" (Belügen/Betrügen der Nicht-Moslems durch Moslem) sollte hinreichend bekannt sein... Man kann/darf also Musels nur soweit trauen, wie man einen Leopard2 schmeißen kann!!!

Wie kann man nur auf die Idee kommen, dass angeblich konvertierte Musels sich auch wirklich nie wieder dem Muselmanentum zuwenden?

Das wäre gerade so, als würde man eine Antibiotika-Therapie auf halbem Wege abbrechen! Die überlebenden Krankheitserreger werden resistenter und aggressiver sein als vorher!

Aufruf an die vE:
Diese Möglichkeit kann/darf es nicht geben! Sonst sind alle Bemühungen für den Eimer!

Ich denke, von diesen Konvertiten zum Christentum (dass das möglich sein wird, wurde mir in einem Briefing gesagt) wird keine Gefahr ausgehen, denn der Islam wird grossteils zerstört. In Europa komplett. Man sollte nicht vergessen, dass der Islam über Jahrzehnte für genau diesen Krieg radikalisiert wurde. Der Islam wird die grösste Katastrophe aller Zeiten erleben, die Gläubigen werden massenhaft von ihm abfallen. Auch wird man einen Teil der Moslems aus Europa ziehen lassen müssen, denn sonst wird die Rückeroberung enorm schwierig, weil die Moslems sonst bis zum Tod kämpfen werden.

PS: Es sind Befürchtungen hereingekommen, wonach die Bürgerwehren mit den ihnen ausgehändigten Waffen plündern werden. Deshalb werden sie ausgesucht werden und zusammen mit ihren Familien mit Lebensmitteln versorgt. Es ist viel mehr durchdacht und vorbereitet, als wir annehmen, das ist sicher. Wir wissen es nur nicht. Die Bürgerwehren werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE: Dem Leser muss ich an einer Stelle wiedersprechen,

auch wenn ich ihm im Großen und Ganzen zustimme. Natürlich werden viele der hier lebenden Moslems sich gemeinsam mit ihren radikalen „Glaubensbrüdern“ der islamischen Sekte erheben. Aber es gibt genau wie im Christentum VIEL Muslime, die nichts, aber auch GAR nichts mit Religion am Hut haben und nur auf dem Papier Moslems sind. Selbst, wenn das eine Vielzahl ist, werrden natürlich trotzdem viele dem Ruf nach einer möglichen Pulverisierung Mekkas und Medinas folgen, gegen uns zu kämpfen, bzw. viele haben durch ihre Mentalität, das Potential, durch den Hunger angestachelt, sich zu erheben.

Ich selber kenne aber Muslime, die hier friedlich integriert leben und arbeiten. Das sind aber in der Regel Menschen, die mit dem Islam so viel gemeinsam haben, wie die Grünen mit dem Christentum und Demokratie. Ein Freund aus dem Kosovo war noch nie in einer Moschee und hat als Kind von seinem Großvater ein wenig über den Koran gelernt. Die Sira (Sunna und Hadithen) kennt er nicht einmal, die Scharia verabscheut er und kennt weder Taqyyia, die Abrogation oder Ähnliches. Er ist an sich sehr gebildet und hat sich deshalb nie weiter mit dem Islam beschäftigt. Seine ganze Familie ist absolut westlich angepasst.

Ich kenne aber auch gegenteilige Beispiele. In direkter Nachbarschaft lebt eine türkische Harz IV Familie. Der Vater ist absolut freundlich – ZU freundlich. Die Frauen tragen alle Kopftuch (selbst die minderjährigen Mädchen) und er erklärte mir begeistert den Koran und meine Fragen. Fall gegessen: Er weiß nicht was kommt, wird aber sicherlich einer der ersten sein, der ins Gras beißt

Also: Diese Aspekte kann man geschickt überprüfen, indem man einen Moslem in ein Gespräch verwickelt und Interesse für den Islam bekundet (mehr als die angeführten Male getestet). Man weiß sofort, wer Feind, bzw. Freund ist. Das Problem wird nur sein, im Krieg diejenigen zu erkennen und deswegen werden sicher viele „Unschuldige“ sterben, was aber sicherlich ein notwendiges Übel ist (Überbevölkerung, Abschaffung des Sozialstaats).

Ich erklärte meinem Freund und auch einem anderen türkischen Bekannten, was kommt. Diese kämpfen mit an unserer Seite. Meinem Freund habe ich bereits meine Erkenntnisse zum Islam zugesendet, da er seine eigene Religionsgeschichte nicht mal im Ansatz kennt und nie die Dualität des Islam verstand. Seit gestern ist er aufgeklärter und will dies weiter vorantreiben, da er jegliche Gewalt im Islam und der Scharia ablehnt! Den Türken treffe ich nächste Woche, da er für uns versucht Informationen aus der Türkei über seinen Onkel zu beschaffen!

Diese wenigen Muslime werden daher allerdings auch sehr nützliche Verbündete sein, da sie die Sprache beherrschen und z.T. die Mentalität kennen. Sie können wertvolle Informanten sein. Dies kann wertvolle taktische Vorteile liefern.

Ja, man muss die Moslems unbedingt in verschiedene Fraktionen aufteilen, die unterschiedlich behandelt werden, Wie man die Zuteilung zu den Fraktionen macht, ist sicher auch schon festgelegt. Diese Kriegpläne gibt es sicher schon seit vielen Jahren, nur kennen wir sie nicht.

PS: Beim Plagiat wurde meine gestrige Warnung vor den Kopfabschneidern offenbar falsch verstanden. Sobald dieser Krieg beginnt, werden massenhaft radikalisierte,islamische Messerstecher und Kopfabschneider auftreten, da sie an keine anderen Waffen gekommen sind.WE.

[13:45] Der Bondaffe zum Osterkrieg-Timing:

Interessant: Der heutige Goldpreisanstieg in den Bereich von 1.264 USD fand von 3:00 bis 4:00 mitteleuropäischer Zeit statt. Seitdem hat sich nichts mehr getan. Das sieht man sonst selten. Aktien-, Renten- und Devisenmärkte befinden sind in lethargischer Stellung, warten also ab. Das ist auffallend merkwürdig. Wenn man die Märkte ordentlich schocken will, macht man das vor einem Wochenende. Also entweder heute Freitag oder am nächsten Donnerstag (vor Ostern). Man darf gespannt sein. Das paßt dann in das Szenario von WE.

Es ist wieder etwas aus der Bundeswehr gekommen, das ich gerade abklopfen lasse. Danach soll es zumindest eine Schein-Konfrontation zwischen NATO und Russland auch in Osteuropa geben, die die NATO-Truppen dort bindet. Die fehlen dann, wenn der Islam angreift.WE.


Neu: 2017-04-03:

[17:45] Leserzuschrift-DE: Zeichen der Zeit:

Langsam könnte man sagen, es wird bald ungemütlich. Die Banken zocken einen immer aggressiver ab, die goldenen Leute(Gesindel aus anderen Ländern) werden auch immer gefährlicher und aufdringlicher. Ich frage mich, was muss noch alles passieren bis den Menschen hier im Land endlich mal die Augen aufgehen. Vermutlich mal nie, so geistig behindert und in der Traumwelt lebend wie die ist es kein Wunder, dass die noch täglich arbeiten gehen. Man sollte doch annehmen, dass die Leute noch irgendein Gefühl haben sollten, um zu erkennen dass die Welt sich im Moment so derartig schnell ändert, dass es jedem, aber auch jedem auffallen müßte/sollte. Aber die Psychologie ist schon ein wunderbarer Aspekt des Lebens. Ich bin froh zu den Leuten gehören zu dürfen, die dieses Schauspiel dank Gottes Gnade mit offenen Augen, Herz und Verstand beobachten dürfen. Da fragt man sich, was ist eigentlich noch normal? Die Definiton von "Normal sein" würde ich gerne wissen oder kennenlernen.

Was heute öffentlich als Normal angesehen wird, ist eigentlich so dermaßen pervers, dass man sich fragt ob man selber nicht schon verrückt ist.
Bin ich der einzige dem es so geht? Ich denke, in den HG-Lesern Mitstreiter gefunden zu haben. Ansonsten würde man verrückt werden und es gar nicht mal mitkriegen.

Die Masse bemerkt gar nichts, ausser dass alles immer perverser wird. Noch vor Ostern sollte es richtig losgehen, dann wird die Masse auch nicht verstehen, warum das kommt. Sie wird dem Wahnsinn verfallen, weil sie alles nicht durchschaut. Wir schon, da wir die Wissenden sind.WE.


Neu: 2017-03-29:

[14:45] Leserzuschrift-DE: Workuta Cartoon:

über den o.g Cartoon habe ich mich richtig gefreut, da ich mir vor einigen Wochen, eben so eine Bullenpeitsche, 4,2o mtr. lang, zugelegt habe, Übrigens bei eine östereichischen Firma, Reisenauer 4823 Steeg. Incls. Porto für kapp 100 Euro.
Für mich habe ich die Bezeichung auf Beamtenpeitsche umbenannt

Peitschen werden bald sehr gefragt sein.


Neu: 2017-03-28:

[14:15] Leserkommentar-DE zum Update des WE-Artikels Fluchtraum Osten

Im Update haben Sie die Vorbereitungen gut dargestellt und langsam machen die ganzen Aktionen einen Sinn. Zuerst schickt man die Troijaner in jedes Dorf und jede Stadt zum Hassaufbau. Jeder bekommt mit, was da hereingeholt wurde. Dann zieht man sie wieder aus den ländlichen Gebieten wieder ab, oder mußte sie dort schon abziehen, um einen verfrühten Bürgerkrieg nicht auzulösen. Währenddessen werden an den Autobahnen Wälder als Sichtschneisen abgeholzt um uns im Kriegsfall dadurch besser schützen zu können vor den Moslems.

Jetzt werden die Troijaner in den Städten konzentriert, um am Tag der Tage ein richtiges Massaker an der Bevölkerung machen zu können. Würde die Bevölkerung dieses Spiel durchschauen, wir wären schon längst im neuen Kaiserreich. Man könnte sagen, Gott sei Dank wären wir schon im Kaiserreich.

Die Akzeptanz gegenüber Fremden ist in den Städten viel größer als auf dem Land. Deshalb die Rückholaktion der Troijaner in die Städte. Alles ist sehr perfide aufgebaut. Selbst als HG-Leser ist es immer noch sehr schwer, die wahren Gründe für Aktionen sofort zu durchschauen.
Herzlichen Dank für die Aufklärungsarbeit ans ganze Team, auch den Cartoonisten.
Weiter so bis im baldigen Kaiserreich!

Das Abholzen der Wälder entlang der Autobahnen gibt es auch in Österreich - Leserzuschrift:

Ich beobachtete in den letzten Wochen großflächige Rodungen entlang der A22 bei Stockerau Fahrtrichtung Wien, ebenso entlang der A 2 mindestens bis nach dem Wechsel. Ich habe mich ebenso gewundert….solche Rodungen kannte ich nicht in meinen langen motorisierten Verkehrsteilnehmer (36 Jahre).

Ja, das beste Talent, das man kaufen kann, ist da am Werk.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: zu "Rodungen an Fernstraßen":

Vermutlich weil man weiß daß in Workuta nicht für Alle Jene Welche genügend Platz vorhanden ist, läßt man meist die Wurzelstöcke im Boden.
Es wird für UNS (diejenigen die dann noch autofahren können und dürfen) sicher ein erhebendes Gefühl der Genugtuung sein, wenn wir mit klangvollem Motorengeräusch an den schwitzenden Ex-Politverbrechern und Ex-Funktionären vorbeisausen, wenn diese läuternde Arbeit leisten ...

Ja, händisch die Wurzelstöcke ausgraben wäre etwa die richtige Arbeit für die grünen Dieselverbieter.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE zum heutigen Artikel-Update:

Was mich im Zusammenhang mit der neuesten Aktualisierung beschäftigt ist die Tatsache, daß viele türkische Einwohner auch konzentriert in Mittelstädten wohnen. Diese bleiben selbstverständlich an Ort und Stelle und ziehen nicht mit den Invasoren in die Großstädte. Da kann man stellvertretend mal Hanau/Main nennen. Das werden Widerstandsnester werden. Hier helfen nur Strom- und Wasserabschaltungen in Verbindung mit der Artillerie, wenn es sich nicht um "reiß aus"-nehmende Hasenfüße handelt.
Ich bin sehr gespannt, was man sich für diese Region vorgenommen hat.

Solche Städte werden ähnlich behandelt werden, wie die Städte mit den Asylanten. Sobald die sehen, dass sie verlieren, werden die Türken wie die Araber zu flüchten versuchen.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE: menschliche Schutzschilde:

Sie vermuten in Ihrem Artikel, dass die Städter bei Ausbruch des Kampfes dann aufs Land ziehen und dort die leergeräumten Asylunterkünfte nutzen können.

Ich glaube eher, wenn es wirklich zum Krieg der Muslime gegen die deutsche Bevölkerung kommt, dass die Stadtbewohner an der Flucht durch die Dschihadisten gehindert und als menschliche Schutzschilde in den Städten festgehalten werden. Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit (Irak und Syrien) gibt es dafür genug. Diese Strategie hat sich bei den Kämpfern bewährt, warum sollten sie davon abweichen?

Das Thema Rodungen an Straßen, Bahnlinien und Autobahnen kann auch auf neue Brandschutzbestimmungen zurückzuführen sein. Bei uns wurde schon vor ca. einem Jahr eine Landstraße saniert (frisch asphaltiert) und rechts und links der Straße ein Streifen von jeweils ca. 20 bis 25 Metern Breite gerodet. Vor der Maßnahme ging der Wald direkt bis an die Straße ran.

Ja, in den Städten wird es grauslich werden. Aber sobald Strom und Wasser abgestellt sind, müssen alle raus. Neue Brandschutzbestimmungen können der Vorwand für diese Rodungen sein, aber in Wirklichkeit haben sie einen militärischen Zweck.WE.


Neu: 2017-03-24:

[17:15] Leserzuschrift-DE: Hartgeld.com - Die beste Informationszentrale im Netz:

Auf Ihre Hartgeld.com-Seite bin ich über den Kopp-Verlag gekommen, als da noch kommentiert werden konnte, das war Ende 2015. Ihre Seite ist sehr informativ und bereitet Schritt für Schritt auf den kommenden Systemwechsel vor.

Wer auf Ihrer Hartgeld.com-Seite mitliest und nicht handelt, dem kann nicht geholfen werden. Gestern haben Sie eine neue Rubrik mit dem Titel "Systemwechsel" hinzugefügt, welcher sicher von den Lesern gerne angenommen
wird.

Als ich heute diesen Artikel unter Medien und Propaganda, Kabaretist Rainald Grebe - Werbung für Gewalt gegen Frauke Petry in 3Sat gelesen habe, kam mir die Idee, Ihnen zu schreiben.

Für alle diese "sogenannten" Landsleute, die ihre eigenen Landsleute verraten, mit verbalen Schmutz bewerfen, zur Gewalt gegen sie aufrufen etc., wäre eine eigene Rubik auf Ihrer Seite mit dem Titel "Volksverräter" zu empfehlen.

Dann könnten all die Hassprediger, mit den dazugehörenden Links ihrer Hasstiraden, wie Bischof Woelki, der Bürgermeister von Winsen, der Kabaretist Grebe usw. usf., geziehlt in einer Rubrik aufgelistet werden. Nach dem Systemwechsel soll von diesen Volksverätern keiner ungeschoren davon kommen.

Ich danke Ihnen für Ihre unermüdliche Arbeit fur das Allgemeinwohl.

Danke für die Blumen, man nennt uns auch die "kaiserliche Informationszentrale". Eine Volksverräter-Seite wird es nicht geben. Die Systemwechsel-Seite wird notwendig, sobald der Systemwechsel richtig anläuft, da dann Massen an Zusendungen kommen werden.WE.


Neu: 2017-03-23:

[10:15] Leserzuschrift-DE: Ich kanns nur immer wieder sagen: TOP-Seite -Besten Dank dafür!!!

Bachheimer = mit dem Strom fliessender Bach runter geher!

Meine Heimatstadt ist übrigens Aachen!!!

Ich heisse unseren Kaiser jetzt schonmal herzlich Willkommen. Wird endlich Zeit.

Einen Gruss in die neue Kaiserstadt! Möge Ihnen der Kaiser öfters begegnen. Beim Plagiat wird seid gestern wieder furchtbar gegen mich gehetzt. Sobald der Systemwechsel wirklich sichtbar wird, werden diese Hetzer alle blöd dreinschauen.WE.


Neu: 2017-03-20:

[19:15] Leserzuschrift-AT: Dank an die Übersetzer:

Ich möchte mich mal ganz herzlich bei jenen bedanken, die die Artikel aus dem Englischen ins Deutsche übersetzen. Das ist sehr praktisch und hilfreich, denn auch, wenn man selber Englisch versteht, hat man doch auch Leute, denen man diese Artikel weiterschicken möchte, die das vielleicht nicht so einfach können. Deshalb nochmals vielen Dank für die Übersetzungsarbeit, die sicher nicht so leicht ist.

Sobald hier ein englischsprachiger Artikel verlinkt wird, kommt oft bald danach eine Übersetzung vom Nachtwächter oder der Inselpresse herein. Diese verlinken wir als Service an unsere Leser natürlich gerne.WE.
 

[15:30] Leserzuschrift-AT: Schulz-Cartoon:

Der Schulz-Cartoon von Dr. Cartoon ist wieder einmal genial, habe laut gebrüllt vor Lachen. - Das braucht man an einem Tag voller schlechter Nachrichten und global zunehmendem Wahnsinn. Mögen Sie Ihre Adelung bei bester Gesundheit erleben, Herr Eichelburg! - Und wollen wir hoffen, dass wir dieses Ereignis auch noch gut erleben werden, nach den kommenden, turbulenten Tagen.

Wir haben echte Künstler als Cartoonisten. Mögen sie im Kaiserreich ausreichend geehrt werden.WE.


Neu: 2017-03-15:

[16:30] Der Pirat zum WE-Artikel-Update:

Man darf aber auch nicht vergessen, dass es auch viele Türken gibt, die nicht pro Erdogan sind. Hinzu kommen noch die Kurden und andere Minderheiten. Persönlich gehe ich davon aus, dass in der Türkei wieder das Militär putschen wird. Wenn die Anhänger hier sehen, dass der Kopf verhaftet wird, wird die Kampfeslust schnell schwinden! Dennoch wird es grauslich, da der Feind überall lauert!

Sicher nicht alle Personen mit türkischer Herkunft werden gegen uns kämpfen. Aber die Situation hat sich jetzt massiv verschärft. Es wird auch wieder einen Putsch in der Türkei geben, aber erst, wenn Erdogan mit seinem Islam den Krieg verloren hat. Seit Sommer hat er alle Gegner, besonders im Militär beseitigt.WE.


Neu: 2017-03-09:

[13:00] Silberfan zum neuen WE-Artikel: Wir Köter

Im Artikel ist gut zu lesen, wie die bis auf die Knochen gequälten Köter zu Kampfhunden dressiert werden. In diesem Käfig mit diesen noch lieben und treudoofen Kötern, deren Reizschwelle immer niedriger werden soll und sie schon heimlich leise zu knurren beginnen, werden die "Tierquäler" nicht eine Überlebenschance haben, wenn der erste Köter sich nichts mehr gefallen lässt und anfängt zu beißen. Es sei denn man behandelt seinen Köter "artgerecht", was aber nicht der Fall ist.

Soetwas musste einmal geschrieben werden. Es ist etwas von der Quelle reingekommen, die in letzter Zeit etwas zu Terrorsachen geliefert hat. Der Grossterror wird vermutlich in der 2. Monatshälfte kommen. Der 17. und der 26. März wurden genannt. Warten wir ab.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE zum Köterartikel:

Der Artikel zeigt wieder mal, dass sich im grünen Sammelsurium wohl alle Dekadenzen bündeln müssen. Und dann glauben die Herrixinnen Grünen, sie wären besonders "fortschrittlich" und "modern"! Nein, es ist nur noch abartig und dekadenzschrittlich (Schritt für Schritt zu noch mehr Dekadenz), deren ethnischer Selbsthass und die Überhöhung des Fremden sind Alarmzeichen. Genau dort, bei den Grünen, ist daher so ein Vogel wie Malik Karabulut "bestens" aufgehoben.

Und wir erkennen wegen der politischen Blockbildung, dass so wie Karabulut ein erheblicher Teil UNSERER Politiker über uns Köter denkt. Insofern war es richtig, den "Kötergedanken" auf die gesamte politische Block-Klasse auszuweiten! Man hält uns für Köter, die man misshandeln darf und denen man alles zumuten kann. Man hängt uns die halb verdorbene Wurst immer höher, kaum mehr gelingt es uns, einen Zipfel davon abzubekommen. Daher werden wir immer schlanker und gebrechlicher, während man die fremden Kampfhunde zum Boxtraining schickt und ihnen die vollsten Wurstkörbe mit der allerbesten Wurst täglich runderneuert auf den Boden stellt. Während man uns Tritte gibt, werden die anderen jeden Tag gestreichelt und in den höchsten Tönen gelobt. Wenn sie auch nur ab und zu Papier finden und dieses einem ihrer Gönner vor die Füße legen, schreiben diese lange Artikel über "Hund gibt Geld zurück". Sollte ein Köter jedoch was finden und abgeben wollen, dann wird er als Dieb verdächtigt und verprügelt. Das dürfen dann die Kampfhunde mit Genehmigung ihrer Förder(ix)innen machen.

Das Bild des Köters könnte uns tatsächlich helfen, die Situation zu begreifen, in der wir uns befinden: Wir werden schäbig und rassistisch behandelt , weil wir gutmütig sind und uns nicht wehren. Wir werden so sehr benachteiligt, dass wir Köter auszusterben drohen und massenweise von bestens genährten Kampfhunden weggebissen und verdrängt werden. Und dabei werden jeden Tag neue Kampfhunde aus dem Ausland importiert, weil die neuen Groß(sozial)kapital-Sozialgutsherren alias Migrationsindustrie das so wollen.

Ich verstehe nicht, dass von Politik, Justiz und Medien niemand versteht, dass sie zu Volksfeinden gemacht werden. Ja, uns wird die verdorbene Wurst immer höher gehängt. Jetzt noch einmal das Video von den gesteinigten Hunden (Moslems nennen sie Köter), die zu beissenden Bestien werden: Muslims stone dogs Wir werden das auch werden.

PS: es gibt ein unsichtbares Update, weil der gescannte Zeitungsartikel schwer lesbar war.WE.


Neu: 2017-03-05:

[9:10] Silberfan zum WE-Artikel-Update 2 Linksterror & Islamterror

Sehr interessante These zur Zerstörung vom Finanzzentrum in Manhattan. Das MH370 eine Rolle spielen soll wird hier schon seit seinem Verschwinden beschrieben. Wenn man nicht das echte Flugzeug losschickt, ist das auch nicht schlimm, wenn man es dann organisiert, dass die Bombe schon in Manhattan deponiert wurde und nur noch auf den Knopf drücken braucht. Das ganze drumherum, wie Flugzeuganimationen und Funksprüche uvm. zur Glaubhaftmachung der Story, wird dann profimässig zur Untermalung beigefügt. So kann ich mir vorstellen, dass eine solche Aktion in den Abendstunden durchgeführt wird, wo die Flugzeuganimation leichter eingefügt werden kann und Analysen kaum möglich sind. Die Explosion selbst, würde unglaublich spektakulär und gigantisch aussehen, ich erinnere an den Test dazu in Tijanjin 2015. Das einzige was uns die Regiesseure dann noch erklären müssen, ist, wie MH370 flugfähig gemacht wurde, nach dem bereits einige Teil davon ans Ufer angespült wurden und wenn das so ist, warum es das Flugzeug noch geschafft hat sicher in Pakistan zu landen. Ob die Terroristen die Flugzeuteile ausgelegt haben, die aber nicht von MH370 sondern von anderen Flugzeugwracks stammen um eine falsche Fährte zu legen? Könnte passen...

Wahrscheinlich kommt es so, denn der Islam muss am Verlust der Weltvermögen schuld sein.Was genau geschehen wird, wissen wir nicht. Aber man wird uns eine plausible Story erzählen. Das mit der Zerstörung von Lower Manhattan ist jetzt 2 mal hereingekommen.WE.

[9:30] Der Pirat zu Why Do the Israelis have a 777 Identical to MH370 in a Hangar in Tel Aviv?

Man könnte auch diese Maschine nehmen, die Israel kurz nach dem Verschwinden von MH 370 erworben hat!

Egal, was wirklich gemacht wird, man wird uns eine Story erzählen, die plausibel erscheint.WE.

[11:30] Dr.Cartoon zu Dick Cheney warns next terror attack on U.S. will be 'far deadlier' than September 11

Hier ein Artikel aus dem Jahr Oktober 2014, also rund sieben Monate nach dem Verschwinden der MH370.

Hat Cheney eine Glaskugel oder ist er jetzt ein Verschwörungstheoretiker? Wollte oder sollte eine Message für die Interessierten aussenden? Kaum vorstellbar das Cheney so naiv ist und geheime Pläne dieser Art öffentlich ausplaudert. Dick Cheney spricht von "falls und wenn die USA wieder angegriffen wird ... ", aber so verpackt man eine Warnung für die, die sie hören und verstehen. Dieses Interview wurde u.a. auch in US-Medien veröffentlicht.

Ein Terroranschlag auf die USA, der "weit tödlicher" als 9/11 sein wird, kann nur eine Stadt mit den Ausmaßen von New York oder Washington treffen. Alles andere wäre eher ein Nadelstich ins System.

Cheney ist natürlich ein Eingeweihter. Die wesentlichen Details des kommenden Grossterrors dürften den Insidern schon Jahrzehnte bekannt sein, nur das Datum ist ihnen unbekannt. Vermutlich wird es sogar der selbe Ort sein, wie bei 9/11 - aus Symbolgründen.WE.

[13:40] Artikel von 2014: Obama fabuliert: Atombombe in New York

Es ist schon lange bekannt, dass einmal soetwas kommen wird.WE.

[18:15] Leserkommentar: Zum Manhattan-Szenario:

Sollte die Explosion vor den Aufdeckungen kommen, würde in den Medien nicht mehr viel Raum und Zeit für die Pädophilen-Aufdeckungen bleiben.
Da die Explosion geographisch genau abgegrenzt geplant zu sein scheint, wird dahinterstecken, dass die USA weiterhin handlungsfähig bleiben sollen, es auch zu keinem flächendeckendem Stromausfall an der Ostküste kommen wird. Trumps atomarer Gegenschlag würde sicherlich frühestens eine Woche nach dem Angriff erfolgen.

Die Aufdeckungen könnten dazu benutzt werden, um die breite Masse vom laufenden Börsen- und Systemcrash abzulenken! Das wäre dann ein sehr perfide geplantes Szenario, wo keiner mehr weiß was überhaupt noch abläuft. Daher wird das Finanzsystem sicherlich noch etwas länger durchhalten als nur 3 Tage. Man wird in den ersten 14 Tagen nach der Explosion in den Medien mit den Ursachen der Explosion, den Kinderschändern, dem Gegenschlag, dem Börsenchaos und den beginnenden Unruhen konfrontiert werden bis am Ende alles zusammenkracht und die Menschen sich die Ordnung wieder herbeisehnen. Das wird alles um den Faktor 100 krasser als an 9/11!

Es soll dann alles sehr schnell ablaufen, das hat man mir in mehreren Briefings gesagt. Bei einem Briefing im Frühjahr 2016, als das schon starten sollte, wurde ich aufgefordert, mich zu schonen, denn der Information-Overload wird gigantisch werden.WE.


Neu: 2017-03-03:

[15:45] Leserzuschrift zu den gestrigen Cartoons:

Der Cartoon, die erste der 72 Jungfrauen" war sowas von genial, ich habe mich köstlich amüsiert, einfach unübertrefflich, die Sache mit Witz auf den Punkt gebracht. Wenn man da Attentäter ist möchte man sofort wieder zum Leben erwecken, Strafe hoch X so eine Jungfrau.
Und das war erst die erste von 72, lach.


Neu: 2017-03-02:

[10:30] Leserzuschrift-DE zum Homepage-Cartoon:

Der geilste Cartoon seit Jahren! WE ist der Beste!

Diese Informationen über die Zukunft gibt es eben nur in der "kaiserlichen Informationszentrale".WE.


Neu: 2017-02-12:

[20:00] Leserzuschrift-DE: phantastisch, wie Sie uns mitnehmen!

Hallo, Herr Eichelburg,
Sie sagten einmal, dass Sie für den deutschsprachigen Raum ausgewählt wurden, derartige aufklärende Infos zu verbreiten. Danke mal dafür, dass Sie das sehr ernst nehmen und auch an uns Deutsche denken.
Es ist sehr wichtig, denn Österreich und Deutschland haben eine gemeinsame Geschichte. Leider haben das unsere (nicht meine!) Politiker vergessen. Wir werden das gemeinsam schaffen!!! Und Sie werden die Ihnen zustehende Ehrung erhalten. Danke nochmals im Namen aller aufgewachten und noch aufwachenden Deutschen Menschen!!!

Wir sind ein Medium für den gesamten, deutschsprachigen Raum. Und wir werden bald in einem gemeinsamen, deutschen Kaiserreich sein.WE.


Neu: 2017-02-08:

[14:00] Silberfan zum Cartoon von Silberrakete:

Ja die Realität ist noch viel schlimmer als das Silberrakete es mit einem Cartoon zeigen könnte. Selbst in Filmen, Dokumentationen oder Artikeln kann  nicht die ganze Realität zum Ausdruck gebracht werden, weil es einfach Grenzen überschreitet die den Verstand eines Normalbürgers überlasten und für immer schädigen würde. Darum ist es auch nicht unbedingt notwendig uns mit Video- und Bildmaterial von Liveopferungen etc. zu konfrontieren. Was wir aber sehen wollen sind Massenverhaftungen und ein Tribunal für diese Satanisten und die höchstmöglichen Strafen.

Wir sollten bald sehen, was man uns zeigen wird. Einige richtig grausliche Sachen werden sicher dabei sein, denn die Demokratten müssen eingetunkt werden.WE.


Neu: 2017-02-07:

[14:15] Silberfan zum Update des WE-Artikels Linker Abschaum

Danke für das wichtige Update, da hat sich unsere Recherche ja wieder voll gelohnt, hoffentlich geht es sehr bald los!

Danke an alle Leser und besonders an den Silberfan für diese Artikel, die wir so bringen können. Ja, ich denke, für uns wird der Systemwechsel diese Woche richtig sichtbar.WE.


Neu: 2017-02-06:

[12:30] Leserzuschrift-DE: Große Geschichte und wir sind wissend dabei!

Werteste HG-Gemeinde.
Aktuell wird ganz große Geschichte geschrieben. Wir sind nicht in der ersten Reihe - wir sitzen hier durch HG an einer Wissens-QUELLE! Wir kennen potentielle Abläufe, Verantwortliche, Schachfiguren und Ziele (natürlich nicht alles). Diese Umwälzungen so bewußt zu erkennen und vor allem in Teilen zu sehen - das ist ganz, ganz großes Kino. Die Taktrate wurde deutlichst erhöht und läuft gefühlt jetzt auf den entscheidenden Kulminationspunkt zu. Und, ihr Geschmeiss in den Quatschbuden, der "Point-of-no-return" ist schon lange überschritten und die letzten Sekunden laufen an.

DANKE das ich/wir diesen großen Punkt in der Menschheits-Geschichte durch HG so informiert miterleben dürfen. Und duch die Leser und deren Erfahrungen, Sichtungen und Beziehungen kommt dann noch das Salz in die Suppe.
Natürlich dauert so etwas immer, aber unser Warten hat sich bald gelohnt und wir sind frei.
Wir warten auf unseren Kaiser. Es lebe das heilige Römische Reich deutscher Nationen.

Wir werden weiter informieren. Die "Kaisertreuen" wissen eben, was kommt.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE: Sie haben Recht. Der perfekte Sturm ist so gut wie vollständig.

Im Moment wird der Sturm nur noch so hoch aufgepeitscht wie es nur möglich ist.
Und auch wenn wir alle wissen was kommt, dürfen wir nicht leichtsinnig werden. Die meisten von uns sind gut vorbereitet, aber dennoch wird es eine verdammt harte Zeit werden. Für Linke ohnehin - aber auch für uns.
Über etwas zu schreiben oder nachzudenken - und etwas wirklich zu erleben - ist nochmal eine ganz andere Intensivität.

Die wichtigste Vorbereitung ist weiterhin die psychologische. Was wir erleben werden, wird ein Inferno sein, welches Millionen Seelen brechen- und nochmal so viele umkommen lassen wird.

Das Wissen über das, wie es weitergeht wird enorm wertvoll sein.WE.


Neu: 2017-02-05:

[9:30] Der Pirat zum neuen WE-Artikel Linker Abschaum

Die Überschrift zum neuen Artikel trifft es genau! Die Linken sind der absolute Abschaum!
Die Menschen haben die die Schnauze gestrichen voll, können es aber wegen der Gehirnwäsche nicht artikulieren! Das beschränkt sich nicht nur auf die politische Ebene, sondern erstreckt sich in alle gesellschaftlichen Angelegenheiten, selbst in den privaten Dingen wollen die Linken uns Bürger noch bevormunden und gängeln. Viele lassen sich zwar vom Russland Bashing und der Anti Trump Propaganda blenden, fühlen sich aber von der Politik, die in andere Felder einwirkt, wie Erziehung, Schule, Gesundheit etc. nicht berücksichtigt, um es gelinde auszudrücken.

Genau diese latente, nicht artikulierbare Unzufriedenheit schürt eine Wut, die sich am Tag X explosionsartig entladen wird. Wir sind an dem Punkt angelangt, an dem das System einer deutlichen Mehrheit keinen Vorteil mehr gibt. Eher im Gegenteil, sie bemerken, dass sie die Melkkühe der Nation geworden sind, ohne dafür eine Gegenleistung zu bekommen. Am besagten Tag X werden diese Menschen vor Wut und Enttäuschung gar nicht wissen, warum sie so in Raserei geraten. Die Programmierung über die Massenpsychologie hat ihre Arbeit getan. Wir warten auf den Knopfdruck, der alle Programmierten in Bewegung setzt!!!
Bald ist es soweit!

Ich habe schon öfters argeumentiert, dass das beste Talent eingekauft wurde, das das grosse alte Geld der vE kaufen kann. Das gilt auch für die Psychologen. Kommende Woche geht es offenbar zur Sache, aber die Masse wird auch dann nicht verstehen, was abläuft. Wir schon.WE.


Neu: 2017-02-03:

[19:10] Leserzuschrift-DE: muss Ihnen unbedingt noch schnell ein großes Lob senden und Sie beglückwünschen für das, was Sie schon lange vorhersehen und uns mitgeteilt haben.

Als ich gerade las, wie es nun bald los geht mit der Aufdeckung der Pizzagate-Schweinereien in den USA , erinnerte ich mich, dass Sie schon lange dies alles vorher gesehen haben - allen dummen Einwänden und Schmähungen von der Plagiat-Seite her zum Trotz. Es begeistert mich, wie Trump seine Reden in Taten umsetzt und hier jeder hirngewaschene Trottel aufheult ... weil die Felle weg schwimmen, auf denen man sich seit langem ausgeruht hatte.

Auch dass sich bereits einzelne wie ein Fähnchen im Wind drehen, das war absehbar. Viele andere allerdings rennen noch mit dem Brett vor dem Kopf und Schaum im Mundwinkel durch die Gegend. Bin gespannt, wie es nächste Woche weiter geht.
Und... vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz!

Das Beste, das Donald Trump machen kann, ist die überfällige Pizzagate-Geschichte aufzuklären. Damit werden sich alle Linken unvorstellbar blamieren - wem sie da nachgelaufen sind. Nach den Kinderschändereien auch noch die Sache mit dem Kalifen...WE.

PS: das Plagiat geht dann total unter, weil es total unglaubwürdig wird.


Neu: 2017-02-01:

[15:15] Leserkommentar zum neuen WE-Artikel Die Rache des Islam

Ihr aktueller Artikel ist absolut lesenswert. Das beschriebene Szenario erscheint leider als sehr wahrscheinlich. Trump ist ein "Schauspieler" für die verborgenen Eliten (ohne sich dessen bewusst zu sein). Er soll - nachdem bisher Sozialismus und Islam gestärkt wurden - maßlos provozieren und damit den großen Knall in Gang setzen. Trump ist: radikal, reizbar, entschlossen, ungehemmt, mächtig, rachsüchtig, von sich übermäßig eingenommen, nicht sehr weitsichtig - und von seiner Mission überzeugt.. So jemanden musste man erst mal finden für diese Abbruch-/Endzeit-Story. Einfach genial! Einen Oscar an die Drehbuchschreiber!

Trump wurde sicher für diese Sache ausgesucht und einige Berater dürften entsprechende Instruktionen bekommen. Inzwischen Jubeln die Terroristen schon über Trumps Moslem-Dekret. Das Szenario wie im Artikel beschrieben dürfte bald so kommen.WE.

PS: die Numerologen unter den Lesern dürfen sich passende Freimaurer-Daten für den Grosterror ausdenken, obwohl ich glaube, dass das Verwirrung war.

[17:15] Leserkommentar: Numerologie:

Ich weiß, dass Sie der Numerologie kritisch gegenüberstehen. Nichtsdestotrotz wurde sie häufig verwendet. Die "illuminierte" Zahl 23 etwa war Quersumme am 11.09.2001 ("09/11") und am 13.11.2015 (Terror in Paris), wobei die 11 nicht in ihre Ziffern zerlegt wird. Ein nächstes solches Datum wäre der 11.02.2017.

Das würde zur medialen Vorbereitung, die wir sehen, zeitlich passen. Das wäre der Samstag in einer Woche.WE.


Neu: 2017-01-30:

[8:50] Leserzuschrift zum gestrigen Homepage-Cartoon:

S.g. Freiherr von Eichelburg

Ich hoffe ich habe mit der Anrede ungefähr ihren zukünftigen Titel getroffen. Der heutige CARTOON ist einfach genial auf den Punkt gebracht. Ich strebe nicht nur die Oberschicht und Adelung an, nein ich bin mir mittlerweile sicher das ich dort landen will.
Danke der Systemverlängerung der letzten Jahre läuft alles nach (wie sagt unser Kanzler) Plan A. Und mein Plan A hat sich bereits seit 2 Jahren (auch dank ihrer Homepage seit 2006) erfüllt. Bitte teilen sie Silberrakete meinen Dank für seine perfekten Cartoons mit.

Selten gibt es eine so gute Gelegenheit mit relativ wenig Vermögen als Investor in die neue Oberschicht aufzusteigen, als jetzt. Man sollte es auch wollen. Denn Gold und Silber werden alles sein, Papier fast nichts mehr.WE.

[16:00] Weil Leserfragen hereingekommen sind: mit 5 kg Gold oder 100 kg Silber dürfte man schon zur Oberschicht gehören, zu einer Adelung als Investor dürfte das wahrscheinlich noch nicht reichen. Aber man kann ja ein unbezahltes, öffentliches Amt übernehmen um zu einer Adelung zu kommen.

PS: das Plagiat zerstört sich gerade selbst, den eigenen Lesern werden die dauernden Angriffe auf mich schon zu lästig. Man sollte nicht nur die dortige Community-Seite einstampfen, sondern gleich das ganze Plagiat. Ja der "Baron" hat viel mehr Anhang als der Plagiator. Denn der "Baron" führt die Leser sicher durch die kommende Zeit und macht sie reich. Vor allem kann er ihnen erklären, was kommt.WE.

[19:35] Der Silberfuchs zum letzten Satz des blauen Kommentars:

... und er redet oder phantasiert VOR ALLEM NICHT über Dinge wie "was vielleicht kommen soll oder sollte ..." Wünschlein sind eben des Eichelburg Sache nicht, sondern Fakten und Ziele. Und das ist auch besser so.

[20:00] Die vom Plagiat wissen wirklich nicht, welche Macht die alten und neuen Adeligen in der neuen, absolutistischen Monarchie haben werden. Die wird ziemlich absolut sein.WE.


Neu: 2017-01-25:

[16:30] Leserkommentar-DE zum neuen Artikel Islamischer Blitzkrieg ade?

"Zur Entfernung des Islams reicht neben den Plünderungen auch schon die Aufdeckungen darüber, wie unsere Politik auf Befehl des Kalifen in DC diese Flutung mit Terroristen zugelassen hat." Vollkommen richtig gedacht! Vieles hätte niemals stattfinden dürfen, auch die Willkommenskultur nicht. Dass sie zusammen mit "Der Islam gehört zu Deutschland" dennoch durchgeboxt wurde von Merkel, ist in Verbindung mit darauf bezogenen Aufdeckungen dann ein Superskandal. Und der wird sicher kommen! Am besten vor der BT-Wahl 2017.

Vermutlich brauchen wir nur, um zu wissen, was die vE vorhaben, auf das zu achten, was Trump in nächster Zeit veranlasst.

Donald Trump kann jetzt jederzeit bisher geheime Informationen der CIA einsehen und zugehörige Aufdeckungen in der Presse daraufhin VERANLASSEN. Und damit Schockwellen nach Europa schicken. Kann er also Merkel fertig machen? Sehr wahrscheinlich nun ja, übrigens ein schöner Gedanke. Er scheint sie ja ohnehin eher gänzlich zu verachten.

Donald Trump hat uns das größtmögliche Geschenk gemacht, welches aus mindestens 10 Teilen besteht:

01) Er hat den linken Kräften den Trump-Marsch geblasen . . . den Völkern die Verkommenheit und Lügenverstrickung ihrer Establishments aufgezeigt.
02) Er hat die Pegida-These von der Lügenpresse (ein Produkt der Dresden-"Aufmärsche") von höchster Stelle aus bestätigt.
03) Er macht uns, den Nicht-Linken, die Rest Zeit vor dem Crash / Aufstand der Mohammedaner viel erträglicher und gibt uns ideelle + moralische Unterstützung.
04) Er hat es vermocht, die viel schlimmeren Pläne wie den Blitzkrieg der Mohammedaner in ein moderateres Abbruchprogramm zu verwandeln.
05) Er beflügelt die patriotischen Kräfte in Europa, die nun Wahlen mit Rückenwind gewinnen können.
06) Er hat den drohenden Weltkrieg Nato gegen Russland komplett aus der Welt geschafft.
07) Er zerstört das Lebenswerk der Linken: die PC, die Hetze gegen Putin, das Wirtschaftsembargo gegen Russland und die Förderung der Terroristen in Syrien + in anderen Ländern.
08) Er hat den Linkspressen-Mainstream zu unüberlegten Hassbotschaften verleitet, so dass der Bürger deren miese Gesinnung und Monokultur der Berichterstattung erkennen konnten.
09) Er hat die Politik Merkels so massiv wie irgend möglich kritisiert! Und die Willkommenskultur zum Wahnsinn einer Verrückten erklärt.
10) Er ist der Backslash zurück zum Patriotismus und zur De-Globalisierung, der Backslash, den wir schon lange herbei gesehnt hatten. TTIP ade. Helle Freude.

Wir pendeln gerade zurück. Bzw. wir ertragen die Linken jetzt gelassener. Weil sie schwinden. Danke Trump.

Ich nehme an, wir sehen jetzt bald die grossen Aufdeckungen, vielleicht durch Donald Trump persönlich. Etwa das mit dem Kalifen Obama.WE.

[18:45] Dr.Cartoon: Ich habe heute morgen mein Archiv bezüglich der Warnungen nochmals durch geschaut.

Die Warnungen seitens HG an die Leser sind definitiv keine Übertreibungen oder Fantasiegebilde. Die Warnungen kamen stets sehr zeitnah von aus-und inländischen Behörden, Geheimdiensten, der Politik sowie vom IS selbst. WE´s Warnungen an die Leser waren und sind berechtigt.

Bezüglich eines Blitzkrieges gab es in den letzten zwei Jahren mehrmals Warnungen. Inhaltlich waren diese vom Wortlaut her fast identisch. Es ist scheint wirklich so zu sein, dass man den Bodenterror um ein Jahr verschoben hat oder gänzlich abgsagt hat.

Auch wenn der Kalif jetzt nicht mehr in Washington residiert, dürfte die Gefahr nicht gebannt sein. Noch im Dezember 2016 warnte der britische Geheimdienst MI6 vor 7000 Terrorverdächtige sowie vor 550 "wirklich gefährliche Extremisten und potentielle Terroristen". Wir sprechen hier nicht von den Sympathisanten und Mitläufern mit deutschen Pass, welche großflächigen islamischen Terror als "Bereicherung" ihres HatzIV-Alltags gerne sehen würden, ohne über die sich daraus ergebenen Konsequenzen bewusst zu sein.

Spätestens mit dem Kollaps des Finanzsystems dürften die Fanatiker, mit oder ohne Animateure, zu schlagen. Der ehemalige Washingtoner Kalif wäre aussen vor, so lange niemand die Archive öffnet. Die Wut der europäischen Bürger konzentriert sich dann ganz auf Merkel.

Laut den Briefings war eine vollständige, islamische Machtübernahme in Europa und in den USA geplant. Die Russen sollten uns retten. Das ist jetzt nicht mehr möglich, aber es wird schlimm genug werden. Der Fehler war, uns einen richtigen, islamischen Kalifen zeigen zu wollen, anstatt das durch Geheimdienste alleine zu machen.WE.


Neu: 2017-01-22:

[10:20] Leserzuschrift: Kommentar zu Ihren Artikeln - ein Lob!

Dies musste ich jetzt einfach schreiben, da mein Partner und ich fleißige Leser Ihrer Seiten sind.
Ich habe mir heute die Seite Ihres ehemaligen Mitarbeiters angeschaut und bin auf nicht sehr schöne Artikel gestoßen. Man könnte sagen, - auf häßliches Geschreibsel das Ihre Person betrifft.

Natürlich sind Sie kein Hellseher und haben auch keine Glaskugel, so können Sie auch nicht immer wissen was denn wirklich eintrifft.
Aber Sie können logisch denken, vermuten und warnen, was passieren könnte. Das man Ihnen dies aber ankreidet finde ich nicht OK. Schließlich haben wir immer noch Meinungsfreiheit.

Wir selbst arbeiten schon seit 3 Jahren an der Freiheit des Menschen, an einem Entkommen aus diesem Hamsterrad des Systems. Wir sind mit sehr vielen "Aufgewachten" in Kontakt, die genauso wie Sie denken. Seit einigen Wochen wissen auch wir, dass es nur durch einen Kaiser od.König zu lösen ist.

Des Öfteren ergeht es uns auch wie Ihnen, dass wir dachten nun haben wir das System erkannt, wurden aber eines Besseren belehrt. Hier spielen so viele Fakten eine Rolle, denn dieses Spiel der Eliten gibt es schon sehr lange und ist sehr alt.
Ich möchte Ihnen mit dieser Mail sagen, - machen Sie weiter so!
Öffnen Sie Menschen die Augen.

Blinde können, - und brauchen Ihre Texte nicht lesen, sie werden auch nicht verstehen. Ich denke, jeder Mensch ist so erwachsen und hat soviel Hirn, dass er sich dann seine eigene Meinung dazu bilden kann.

Ja, wir wollen unseren Lesern zeigen, was kommt und ihnen die Augen öffnen. Die Hämemail-Schreiber wurden inzwischen hier gesperrt und offiziell zum Plagiat verabschiedet. Auch heute werfen sie dort wieder total unterirdisch mit widerlichstem Dreck auf mich. Man fragt sich wirklich, warum der Betreiber das toleriert und damit sein Medium damit so runterzieht.WE.


Neu: 2017-01-19:

[12:30] Leserzuschrift-CH: Ich bin seit einigen Monaten begeisterter Leser von HG.

ich bin eigentlich eher per Zufall auf ihre Seite gekommen, als ich mich über dieses ganze Wirtschafts-/Asyl/Terror ...Chaos informieren wollte. Die Infos von HG sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert, ich hoffe sehr, dass bald der Systemwechsel kommt, denn diesen Wahnsinn kann man nicht mehr ertragen.

Bitte machen Sie weiter mit Ihrer wertvollen Arbeit, und auch ein grossen Danke an das ganze Redaktionsteam.

Wir können das erklären, weil wir das Endziel kennen und dazu die Infos haben: auch die Schweiz ins neue Kaiserreich!WE.

[14:00] Leserkommentar:
Auch von meiner Seite und vielen Bekannten, welchen ich ihre Webseite empfohlen habe, einen herzlichen Dank für ihre aufopferungsvolle Arbeit. Jeder meiner Bekannten bestätigt mir, dass Sie in die richtige Richtung denken und jeder weiß, dass es richtig rundgehen wird.
Selbst wenn überhaupt nichts geschehen würde, sind mir Menschen die sich um das Große und Ganze Gedanken machen weitaus lieber als die Systemlinge, welche bald eine harte Landung erleben werden.
Was die Häme anbetrifft, so halte ich mich an das Motto von Gandhi: Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!

Die Häme wird verschwinden sobald der richtige Terror kommt.
 

[10:20] Leserzuschrift-DE: An die Häme- Schreiberlinge!

Danke für Ihre Arbeit! Ich kann die Häme absolut NICHT verstehen! Selbst wenn es nicht genau so kommt, wie Sie sagen, das Endresultat wird stimmen! Die Eliten werden sicherlich einiges verschleiern und zudem teilen Sie ja immer mit, dass dies IHRE Vermutungen sind! Von der Logik her sehe ich es genauso und bin auch immer verwundert, wenn es anders kommt. Selbst wenn Trump vereidigt werden sollte und eine große Chance für den Startschuss verspielt würde, kommen wird es unter dem Strich, wie Sie sagen, anders macht all das, was passiert keinen Sinn! Daher meine Meinung an die Hartgeldleser und insbesondere diejenigen, die mit ihren Häme- Mails nicht hinter dem Zaum halten konnten:

Ja, es ist wieder nichts passiert und ja es könnte einem der Gedanken kommen, dass entweder Herr Eichelburg uns einen Bären aufbindet oder aber diejenigen, die ihm Informationen zukommen lassen sich einen Scherz erlauben.
Aber sind wir mal ehrlich? WER würde sich so etwas ausdenken, bzw. hier rein so viel Zeit investieren?
Wer würde davon profitieren? Die Zugriffszahlen seiner Seite? Also ich glaube nicht, dass die Werbeeinnahmen so immens sind! Hat Herr Eichelburg etwas von dem steigenden Goldpreis? Ich sehe ihn aktuell und insbesondere seit der letzten Hälfte des letzten Jahres NICHT! Man sieht, dass der Goldkurs absichtlich niedrig gehalten und manipuliert wird. Ich habe einen Teil des Goldes „zu teuer“ gekauft – na und? Wenn der Goldpreis explodiert, dann sind das Peanuts! Den richtigen Moment kann man nicht abpassen!

Wenn man das Weltgeschehen nüchtern beobachtet, sollte man so intelligent sein und erkennen, dass die Ankündigungen von hartgeld.com sich in der Vergangenheit immer wieder bewahrheiten haben! Terroristische Anschläge, eine immer mehr zunehmende Diktatur und Medienzensur, die inzwischen offensichtlich ist! Der Truppenaufmarsch an der Grenze etc. etc.

Der Wahnsinn, der uns inzwischen alle umgibt ist mehr als offensichtlich – heute Morgen im Focus ein Leitartikel, der die E-Autos niederschreibt und deren Unsinn klarstellt. Wieder ein selbsterklärendes Indiz für die Realität der von Herrn Eichelburg geschriebenen Ankündigungen! Politik und Wirtschaft diskreditieren sich nach und nach immer stärker.

Wer das nicht sieht, sollte lieber aufhören Hartgeld zu lesen und wieder zurück zur Bild o.ä. wechseln und weiter in einer ruhigen (Schein)welt leben!
Ganz ehrlich: Bevor ich auf Hartgeld.com gestoßen bin, machte alles, insbesondere die Flüchtlingspolitik überhaupt keinen Sinn!! Noch bevor diese aufkam, kündigte Herr Eichelburg die aktuellen Geschehnisse an! Einfach mal im Archiv suchen und Hirn einschalten!

Ich selbst habe Herrn Eichelburg einst geschrieben, ich würde ihn weiter über die Flugbewegungen der Bundespolizei und des GSG9 hier in Bonn auf dem Laufenden halten, da ich genau in der Einflugschneise wohne. Tatsächlich habe ich mich die letzten Wochen zurückgehalten, da nicht viel passiert ist und die Bewegungen seit den großen deutschlandweiten Mobilmachungen wieder zurückgegangen sind. Und? Trotzdem waren es zutreffende Meldungen, die ins Gesamtbild passten!

Nur weil Obama sich gestern nicht geoutet hat, heißt das noch lange nicht, dass es noch kommt, heißt es nicht, dass der Großterror nicht doch kommt. Vielleicht gab es eine Drehbuchänderung, vielleicht hat der Kalif doch nicht die Eier in der Hose, seine Rolle zu spielen!
Die Eliten werden ihren Weg gehen, ob mit oder ohne ihn. Perfideste Massenpsychologie wird angewendet und wir „Wissenden“ werden auf unsere Ausdauer getestet.

Ich habe mich oft genug aus dem Fenster gelehnt und weiß, wie es sich anfühlt, wenn einem die Häme und der Zweifel der Gegenüber ins Gesicht schlägt. Aber man kann sich immerhin nicht vorwerfen lassen, man habe trotz seines Wissens nichts getan. Diejenigen, die Zweifeln werden sich irgendwann wundern....

Aus Bonn noch zwei Meldungen: Die „Flüchtlinge“ (Turnhallen!) werden wohl zunehmend aggressiver. Zwei Schüler unterschiedlicher Schulen erzählten mir dies unabhängig voneinander. Scheinbar werden die Terroristen langsam unruhig und wollen losschlagen.
Übrigens: Diebstähle von Handys und Portemonnaies durch selbige in den Umkleiden sind wohl an der Tagesordnung. Aber die Schulen sind machtlos und die Schüler selbst schuld, wenn sie ihre Wertsachen in den abgeschlossenen (!!!!) Umkleiden lassen!
Weiterhin habe ich festgestellt, dass hier bei selbst „kleinen“ Tatmeldungen – ich beobachtete EINE Person, die in der Dunkelheit auf ein Kindergartengelände einstieg und vermutlich dort einbrechen wollte – eine Vielzahl von Beamten aufläuft (ACHT Beamte!!!!). Vermutlich aus Angst vor dem unsäglichen Aggressionspotential der Fachkräfte.

Eine Bekannte kennt in einem Karnevalsverein mehrere Polizisten mit höheren Diensträngen, einen beim GSG9. Diese wissen mehr, als sie zugeben. O-Ton: Ihr werdet euch noch alle wundern, wenn ihr seht, was die Regierung und die Medien uns alles verschweigen. Sagen dürfen sie aber nichts und halten sich leider daran, wenn meine von mir aufgeklärte Bekannte nachhakt....

Wir versuchen unseren Lesern möglichst gut zu dienen und sie umfassend und wahrheitsgemäss zu informieren. Dazu bringen wird als einziges Medium die vE-Infos. Leben kann man schon gut von dieser Arbeit. Aber jetzt möchte ich ein Geheimnis verraten: wir machen weiter, weil wir eben diese Infos von unseren Lesern für unsere eigene Sicherheit und die unserer Leser brauchen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE: es ist kaum etwas hinzuzufügen.

Eine Kleinigkeit wäre da vielleicht noch: Ich habe immer noch "im Ohr", wie Sie wiederholt schrieben, dass der Wechsel erst dann kommt, wenn keiner mehr damit rechnet (nach der letzten Pressekonferenz Obamas aber vor der Inauguration Trumps?).

Ich weiß nicht, wieviele Seiten es gibt, die wie hartgeld.com arbeiten und ihre Leser genauso wie Sie informieren. Vielleicht ist hartgeld.com samt seiner Leserschaft auch klein genug, dass man da keine Rücksicht nehmen braucht. Sollte hartgeld.com groß genug sein, könnte das natürlich der Grund für Verzögerungen sein... auch wenn ich persönlich denke, dass man das Wort "keiner" nicht exakt auslegen darf...

Mit anderen Worten: alle geschilderten Szenarien klingen plausibel und bis zur Einsetzung Trumps vergeht nicht mehr viel Zeit...
Meiner Meinung nach muss also bald etwas passieren...

Ich nehme weiterhin an, dass es noch zu Obamas Amtszeit kommt, da nur so alles wirklich zusammenpasst. Denn so kann man auch erklären, dass Merkel & co. Obamas Terroristen auf seinen Druck hin hereinlassen mussten. Aber es muss nicht alles funktionieren.WE.

[11:15] Leserkommentar-AT: Wie heißt es doch so schön? Es wird DANN passieren, wenn wir alle nicht damit RECHNEN!

Also, warum hätte es Gestern oder Heute passieren sollen??? Es sollte eben nicht, weil wir alle damit gerechnet haben. Jeder denkende Mensch kann Herrn Eichelburg und allen HG-Beteiligten nur dankbar sein für die nicht mit Geld zu bezahlende Aufklärung und Warnung. Und allen Häme-Schreiberlingen sei versprochen: Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

Aber nur wird hier haben mit dem Outing bei Obamas Auftritten gerechnet, sonst niemand.WE.

[11:50] Leserkommentar-DE: Aber letztendlich trifft Alles was Hartgeld com in den letzten Jahren berichtet hat, pö a pö ein.

Ich komme aus einer Deutschen Grosstadt. Wer hier die Augen aufmacht weiss, es wird nicht mehr lange gut gehen. Für mich stellt sich immer nur die eine Frage "Warum hat unsere Regierung so viele Flüchtlinge ins Land gelassen ?
Niemand, ob Grün oder Braun konnte diese bisher beantworten. Eine Regierung welche weiss, dieses wird viele Stimmen im Wahljahr kosten - holt weiter Flüchtlinge (FAKE REFUGEES) ins Land - WARUM ?

Für das Volk braucht man eine Erklärung, wenn diese Flüchtlinge zum Massenterror übergehen. Es muss im Hintergrund eine starke Macht geben, die das wollte und die die Politik sogar die eigenen Wahlinteressen vergessen lässt. Es muss ein ganz mächtiger, menschlicher Bösewicht sein. Und dieser Bösewicht muss allgemein bekannt sein. Das kann nur Obama sein. Das Volk wird das verstehen.WE.

[12:15] Das Volk muss diesem Bösewicht diese Macht auch zutrauen. Das kann nicht Al-Bagdadi, der ISIS-Chef sein, da dieser sichtbar keine Macht über die europäische Politik hat.WE.

[13:45] Nur, wenn Obama seinen Terroristen auch noch den Einsatzbefehl gibt, dann ist es perfekt. Dass kann auch etwas später rauskommen.WE.


Neu: 2017-01-06:

[20:15] Der Silberfuchs:

Das ist DER GRUND, warum ich hartgeld.com so gerne lese: Info Welt heute 18:30 Uhr - ein Musterbeispiel für kollektives Gedächtnis vieler (50.000 einzelne Leser pro Tag / meine Schätzung) Leser mit einem kurzen, sachlich treffenden Kommentar. Kaum oder keine Gegenkommentare, nicht 50+x Zeilen (Selbstbeweihräucherung inklusive) und schon gar nicht Verwurstung von Kommentaren der Leser durch die Redaktion. Ich wünsche den hier versammelten Lesern, dass mit dem Abbruch des alten Systems innerhalb von 14 Tagen begonnen wird UND: kommt da mit Familien gut und wohl erhalten durch!

Einer alleine kann nicht alles wissen, aber die Hartgeld-Leser verfügen zusammen über geballtes Wissen - daher vielen Dank an alle Leser für ihre Zuschriften!


Neu: 2017-01-04:

[14:30] Leserkommentar-DE zum Update 1 "Nafri-Bataillone":

Silvester 2015 - Männergruppen, Gegrapsche, Mischung aus Deutschen und Migranten, wenig Polizei.
Silvester 2016 - Nafri-Bataillone, Invasoren kommen mit Bahntransport, 300 Invasoren pro Zug, am Ziel jedoch wenig Deutsche, viel Polizei.
TET-Offensive mit Waffen als nächste Eskalationsstufe, wobei Nafri-Bataillone aus allen Ländern und Bundesländern! Es werden dann viel mehr sein!

Wenn also jetzt der große Überfall "Blitzkrieg" folgt, dann wird das jeder als militärische Antwort der Nafris auf ihren Misserfolg an Silvester 2016 verstehen. Und damit als Rache begreifen. Also eine typische Eskalation, bei der man dann nicht nach den Drahtziehern dahinter zu suchen braucht, weil eben "nur" die Nafri-Bataillone wiederkommen für das 2. Treffen. Nur, beim nächsten Mal eben mit Waffen und sicher mit noch mehr Terroristen, nachdem der Taharrush, was die arabische Bezeichnung für sexuelle Übergriffe durch Gruppen ist, ohne Einsatz von Waffen, an übermächtiger, behelmter und körpergepanzerter Polizei beim letzten Mal gescheitert ist.

Wenn die wiederkommen, muss jedem klar sein: Beim nächsten Mal mit Waffen und mit noch mehr Bataillonen pro Stadt. Bingo! Das ist dann die TET-Offensive, von der andere WE-Artikel handelten. Vermutlich hat man zu Silvester 2016 überwiegend Nafris aus dem Ausland aktiviert, sie kamen nach Berichten über Frankreich und die Schweiz, damit die in der BRD noch gut versorgten Nafris nicht in Misskredit geraten und eben beim nächsten Taharrush erstmals mitmachen können. Auch die haben Smartphone und sind sicher abrufbar. Wir sahen demnach an Silvester 2016 einen Waffengang ohne Waffen mit Rückzug der Angreifer zurück ins Ausland und bekommen beim nächsten Mal möglicherweise einen Waffengang mit bewaffneten Nafri-Bataillonen, die dann sicher ans Ziel kommen, weil sie im Zweifelsfall den Bahntransport mit vorgehaltener Maschinenpistole erzwingen.

Wenn der Islam uns wirklich angreift, dann werden es nicht nur Nordafrikaner sein. Man hat uns mit diesen Aufmärschen gezeigt, jederzeit können sie in Bataillons-Stärke oder mehr über die Städte herfallen.WE.

[15:30] Silberfan zum Kommentar von 14:30 und zum WE Update:

Jetzt müssten aber ein paar mehr wach werden, dass Pegida und Afd in "neuesten" Umfragen nach oben schnellen müssten und die Grünen (aber auch die anderen Parteien) abstürzen. Denn jetzt haben alle gesehen, warum die Warnungen der "rechten Hetzer" gar nicht so falsch waren und sie in Wirklichkeit auch keine rechten Hetzer sind, sondern aufmerksame Bürger und Politiker. Die Bahnhofklatscher waren auch nicht in Köln um die vielen Nafris zum firedlichen Jahreswechseln zu begrüssen und mit ihnen zusammen zu feiern, wenn auch mit intimen unerwünschten Körperkontakt. Ja das was war eine Vorbereitung auf den Bitzkrieg, denn die dahinter stehenden haben die Massen im Griff, sonst kämen die Nafris nicht wie bestellt und per Knopfdruck (aufs Handy) um auf der Matte zu stehen.

Blitzkriegstest ohne Waffen und keiner seiht das. Man sollte der fairness halber, von Seiten der Regiesseure, beim Angriffsbefehl auch den Verteidigungsknopf zu drücken, sonst sind die Polizisten die dahin geschickt werden ganz sicher mit die ersten Opfer. Wie wir im letzten Jahr gehört haben, sollen auch schon Reservisten mit Waffen ausgestattet worden seien, die dann ebenfalls schnellstens ins Kriegsgebiet abgesendet werden müssen, Wie es mit der Bundeswehr aussieht weiß ich nicht oder habe es nicht mitbekommen, auch die müssten eigentlich sofort ausrücken, wenn es los geht. Die Einführung der Todesstrafe im Lissabon-Vertrag gehört die auch dazu, damit man die eigenen Leute nicht wegen Kriegsverbrechen veruteilen kann, obwohl es sich um eine Notwehr handelt, wenn diese Terroristen hier das Töten ihrer Gastgeber beginnen?

Es möglich, dass es für die Nafris und Terror-Planer ein Test war. Für die Politik war es wieder ein Schock.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE: was mir der im Artikel erwähnte Denunziant Lauer zurückgeschrieben hat:

Hallo Herr XX,

ganz kurz: Wen interessiert das? Brauchen Sie 20 Cent, um das ner Parkuhr zu erzählen? Sagen Sie mir Bescheid, n Bisschen Hartgeld hab ich für nen armen Schlucker wie Sie immer parat.

Cheers!

Unvorstellbare Arroganz kann man da nur sagen.WE.

[18:15] Leserkommentar-AT:
Wenn er es nackt bis Sibirien schaffen will, sollte er sich langsam konstruktivere Gedanken machen...das arme Würst'l.

 

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at