Leser über hartgeld.com - 2018

Neu: 2018-12-31:

[7:00] Neujahrsgruss des Aviators:

Hartgeld ist ja eigentlich schon ein Ding aus der Zukunft. Verglichen mit dem alten System (MSM) kommt es mit extrem wenig Personal aus, ja sogar mit noch viel weniger als die zukünftigen 5% in der Verwaltung. Wieviel bezahlte Mitarbeiter hat HG? Wieviel Förderung bekommt es? Was kostet es dem Leser? Wie demokratisch ist es?

Der Chef entscheidet ganz alleine, braucht keine Unterabteilungen und kein Organigramm. Wir anderen Schreiber geben unsere fachlichen Expertisen ab, oder auch nur eine Meinung zu allgemeinen Themen. Wir machen das gerne und ehrenamtlich. Den Lesern gefällt es offensichtlich, weil es etwas ganz anderes ist, als der ganze restliche Medienmüll, der die ausartenden Dekadenzen des Systemes huldigt.
Eigentlich verträgt sich Hartgeld nicht mit Demokratie, eines von beiden wird verschwinden, hoffentlich bald!

Dieser Jahreswechsel riecht schon ganz besonders nach etwas Neuem, nach Demokrattenende, nach Revolution, Crash, Verhaftungswelle, Abrechnung, Zäsur, Tod, aber auch nach Überleben bzw. Wiedergeburt alter Werte.
Ich wünsche den Lesern, den Schreibern, unserem Cheffe und unserem Thronfolger alles Gute für 2019!!!

Es gibt einen bezahlten Mitarbeiter, der als Freelancer arbeitet. Keine Subventionen, wir finanzieren uns rein aus Werbung. Was aus HG werden wird, wird sich zeigen, aber Cheffe wird vermutlich weiter medial aktiv bleiben.

PS: der Messenger der Kirchenquelle meldet etwas verschlüsselt, dass wir das neue Kaiserreich bald bekommen sollten.WE.

[10:20] Neujahrsgruß vom Krimpartisan aus Lemberg

(Altösterreich, Kronland Galizien; derzeit Lviv, Oblast Lviv, Ukraine). Wie immer nur ein paar kurze Zeilen...
Ich wünsche allen Lesern und Beteiligten diesmal kein frohes neues Jahr. Ich wünsche allen hier Versammelten stattdessen eine neue Welt und ein neues Leben. Auch wenn dieses erstmal sehr ungeordnet sein wird.
Möge jeder daraus das Beste für sich und seine Lieben machen. Dann haben wir bald eine lange schöne, produktive Zeit. Für jeden, der diese aktiv mitzugestalten bereit ist.

Ja, den Leuten wird der Boden unter den Füssen weggezogen werden. Dass die Banken bald zu sein werden spricht sich inzwischen herum, sogar in der deutschen Politik.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE: Grüße zum Jahreswechsel:

Das Jahr 2018 ist fast zu Ende. Insbesondere die letzten vier Monate waren gezeichnet vom Abriß des satanischen Sozialismus. Was wir 2018 sehen durften, dafür brauchte es früher ein halbes Jahrhundert, wenn es überhaupt reicht. Frieden mit Nordkorea, Salvini, die Chemnitz Lüge, Gelbe Westen, Brexit Chaos, Spiegel + Relotius. Und über allem Trump und Q. Ein aufregendes Jahr geht zu Ende, in dem der Abbruch vorbereitet wurde. Wir können schon sehr deutlich sehen, was uns 2019 bringen wird. Es wird als das Jahr des Abbruchs in die hoffentlich nie wieder gefälschten Geschichtsbücher eingehen.

Mögen die neuen Herrscher - ich hoffe es wird, wie von Herrn Eichelburg schon immer prognostiziert eine gute, starke Monarchie von Gottes Gnaden - in eigenverantwortlichen Wohlstand und Frieden führen.
Ihnen Herr Eichelburg und Ihrer Familie die besten Wünsche für 2019. Gesundheit, Glück und Gottes Segen. Ebenso für die Hartgeld Gemeinde.
Möge der Kaiser uns in eine gute Zukunft führen.
Heil dem Kaiser!

2018 war das Jahr des langen Wartens auf den Systemwechsel. 2019 wird das Kaiserjahr.WE.


Neu: 2018-12-28:

[14:30] Silberrakete zum WE Artikel Gold, die Jahrtausendchance

Sehr guter Artikel. Wir kommen dem Ziel immer näher (auch wenn wir es schon mehrmals fast erreicht hatten), nur das ewige Warten nervt schon sehr ...

Ja, es ist wirklich eine Jahrtausendchance, für große Silberbesitzer vermutlich noch viel mehr. Ein Goldpreis von 600.000/Oz. klingt sicher recht hoch, ist aber wahrscheinlich realistisch. Schon vor Jahren gab es Berechnungen, die bei 100.000/Oz. lagen, und seitdem wurde weiterhin viel Geld gedruckt.

Die Frage bei dieser Zahl ist aber eine andere: Wie groß ist die Kaufkraft davon? Das ist sicher nicht einheitlich zu beantworten, ich versuche nur ein paar Schätzungen: Eine Unze Gold kauft dann bei lebensnotwendigen Dingen (Lebensmittel, Medikamente) vielleicht für 10.000 bis 60.000 (nach heutigen Preisen), bei nicht notwendigen und heute kreditabhängigen Dingen (Immbilien, viele Firmen, Luxus) für 100.000 bis weit über 1 Million (nach heutigen Preisen), in Einzelfällen sind sogar Vielfache davon möglich!

Für große Silberbesitzer gilt für diese Zahlen: noch mindestens mal 5 (bei einem GSV von historisch langfristigen 16) oder noch viel mehr (mal 28 gibt ein GSV von 3). Ich bin aber noch optimistischer und rechne mindestens kurzfristig mit GOLD = SILBER! Spätestens ab einem GSV von 10 sollten Silberbesitzer langsam anfangen, in Gold umzuschichten, also Silber gegen Gold verkaufen.

Wenn man den Artikel so liest, ist sicher vieles schon vorbereitet und durchdacht. Einige Themen und Fragen tauchen aber nirgends auf. Sicher werden wir diese vorher nicht alle beantwortet bekommen, vielleicht reicht es ja, wenn die Planer das mitlesen.

Ich halte es für sehr wichtig, daß die ersten neuen Machthabenden nach dem Crash (wahrscheinlich Militär oder Besatzer) sofort alle unsinnigen Gesetze außer Kraft setzen (Bürokratie, Meinungsparagraphen, teilweise Steuern, viele Umweltgesetze, Eingriffe in Wirtschaft, ...) und Folgen einleiten wie Freilassung von politischen Gefangenen, Entlassung der Verantwortlichen, normale Nutzung von Diesel, Atomkraft, Glühbirnen, ...

Weiterhin ist in den befriedeten Gebieten die Aufrechterhaltung der Wirtschaft (vor allem von lebenswichtigen Dingen) zu gewährleisten. Gibt es dann in einigen Branchen Arbeitspflicht? Aber selbst diese ist aufgrund der heutigen Berufspendelei kaum umsetzbar, insbesondere wenn es nicht genug Sprit gibt. Eine Umstellung auf neue Mitarbeiter oder auf Handarbeit dürfte auch oft langwierig und mühsam sein. Andererseits ist heute mindestens die Hälfte der Leute in Bereichen beschäftigt, die mindestens kurzfristig dann niemand braucht (viele Beamte + Verwaltung, Kultur, Freizeit, Urlaub, Autohändler, Akademiker, ...). Insbesondere ist eine schnell anlaufende Lebensmittelproduktion notwendig, um die Leute in den Städten zu versorgen. Wenn deren Leute auf das Land flüchten müssen, ist es für diese Städte zu spät ...

Als EM-Besitzer mit Investorenabsichten stellen sich dagegen ganz andere Fragen:
- Ab wann und wie kann ich legal mit EM bezahlen, ohne Tauschvertrag und Angst vor Rückabwicklung als Krisengewinnler?
- Ab wann und wie kann ich Leute einstellen, wobei der Arbeitsvertrag und das Arbeitsrecht zusammen auf eine A4-Seite passen?
- Ab wann und wie kann ich heutiges Staatsvermögen kaufen?
- Wie schnell kann rechtswirksam der Kauf von Immobilien und Grundstücken aller Art im Grundbuch eingetragen werden?
- Wird es eine EM-Gewinn-Steuer oder ähnliches geben?

Eine Volksabstimmung über die künftige Staatsform kann ich mir durchaus vorstellen, wenn man ein Deutsches Kaiserreich langfristig und stabil installieren will. Das ist ja nicht wie bei den heutigen Besatzerstaaten, die sowieso irgendwann abzuwickeln sind. Und die Volksabstimmung der Überlebenden wird mit über 95% für das Deutsche Kaiserreich ausgehen ...

Ich werde weiterhin täglich meinen Cartoon liefern, um weitere Leute aufzuklären, aber leider ist die Reichweite auch hier begrenzt. Die Cartoons können von den Lesern auch gern weiter verteilt oder verlinkt werden.

Es war wieder einmal Zeit, einen goldlastigen Artikel zu schreiben. Und das über die Briefings für die neuen Beamten sollte auch einmal raus. Sobald die neuen Machthaber übernommen haben, wird man uns über die Medien sehr viel mitteilen. Auch die Details, die wir nicht kennen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: Vorstände und Dienstboten:

Ihr Artikel ‘Gold, die Jahrtausendchance‘: Zu der Aussage ‘Dass die höchsten Ebenen unbesoldet sein werden, weiss ich aus den Briefings. Wie weit sich das durchhalten lässt, ist abzuwarten.‘ sei eine Anmerkung eines guten Bekannten, kein HG-Leser, erwähnt. Er hatte mir bereits vor einiger Zeit erzählt, dass es zu einem Zusammenbruch der Staaten, der Wirtschaft und des Euros kommen werde. Es sollen nach seinen Informationen die Vorstände, Geschäftsführer und Firmenleiter keine Gehälter bekommen. Ihre Arbeit sei künftig ehrenamtlich. Gleichzeitig soll dieser Personenkreis aber auch Eigentümer ihrer Unternehmen sein.

Außerdem wird es wieder Dienstboten geben. Wie er mir sagte, werden dazu gebildete Islamesen und Asylneger herangezogen, die während des Zusammenbruchs nicht vertrieben wurden. Sie werden Bestandteil der neuen Gesellschaftsordnung sein und arbeiten unentgeltlich.

Ich denke nicht, dass der neue Staat so tief in die Wirtschaft eingreifen wird. Aber statt dem angestellten Manager soll generell wieder der Unternehmer kommen.WE.

[16:50] Leserkommentar: Dienstboten:

Das letzte, was ich mir nach dem gewonnenen Krieg gegen den Islam und die afrikanischen Invasoren vorstellen kann, sind islamesische und/oder schwarze Dienstboten in weißen Haushalten. NIEMAND holt sich freiwillig den Feind in die eigenen vier Wände! Individuen, deren einzige Sozialisation darin besteht, dass sie Menschen wie uns verachten, ausbeuten, benutzen, beherrschen oder vernichten wollen. Individuen, die bei ihrem oder wegen ihres pathologisch niedrigen IQs erst recht überzeugt sind, dass ihnen die Weltherrschaft und alle Reichtümer des Planeten, besonders die der aus ihrer Sicht ungläubigen Untermenschen, zustehen. Kreaturen, die einen großflächigen, womöglich globalen Krieg krachend verloren haben und nur auf EINS aus sind: blutige, brutale, grausame Rache.

Für Dienstboten - Tätigkeiten wird es nach dem Systemende hunderttausende, wenn nicht Millionen ehemalige Geschwätzwissenschaftler, Funktionärsgattinnen und -töchter, Kulturschaffende, Stiftungsmitarbeiter, BAMF - Leute, arbeits- und brotlose Asyl - Industrie-Beschäftigte und dergleichen geben, die für Kost, Logis und wenig genug echtes Geld, um mit ihren Familien nicht hungern zu müssen, unsere Häuser und Gärten blitzblank halten. Und vielleicht sogar was aus der Erfahrung lernen.

Ob es so kommen wird, weiss ich auch nicht. Sobald der Islam geschlagen ist, wird er zahm und brav werden. Auch die Mittelschicht wird sich wieder Dienstboten leisten können.WE.

[17:00] Der Jurist: Die Vorstellung eines Goldpreises bei 600'000 Euro pro Unze ist gar nicht so abwegig.

Ich habe hier eine Grafik der COMEX aus 2016. Da hatte eine reale Unze Gold stolze 542 (!) "Papiergold-Besitzer", die alle einen theoretischen, aber niemals real erfüllbaren Anspruch auf diese eine Unze hatten.

Eine Unze Gold kostet derzeit knapp 1.200 Euro. 1200,- X 542 = 650.400 Euro.
Einfache Mathematik, wenn man versteht, dass sich echtes Gold nicht in der Druckerpresse oder gar virtuell produzieren lässt. Silber ist übrigens noch mehr unter seinem realen Wert geschlagen. Die Explosionen werden gewaltig sein.

Von wo die "kaiserlichen Quellen" diese Zahl 600K haben, weiss ich nicht. Aber dieses COMEX-Verhältnis sehe ich nicht als Massstab dafür. Es ist mir aber schon einige Zeit klar, dass der Goldpreis weit über 100K sich einpendeln wird.WE.

[17:10] Leserkommentar-DE: Goldwert und neue Anleihen:

Vielen Dank für den interessanten Artikel. 600.000 € pro Unze mag viel klingen, ist aber nicht unrealistisch: nach dem Crash mit Bevölkerungsreduktion, Arbeitslosigkeit und Zwangsversteigerungen wird der Wert von Immobilien nahe 0 liegen, da sie mangels kostendeckender Mieten über Jahre ein Verlustgeschäft sein werden. Für 1 Unze Gold sollte es daher Mehrfamilienhäuser geben, die heute jenseits der 600.000 € kosten. Gleiches dürfte für Firmen gelten, denen ein Großteil ihrer Kunden weggebrochen sein wird.

Warum allerdings der neue Staat Anleihen bereits in der Anfangsphase Anleihen herausgeben sollte, erschließt sich mir nicht. Bei drastisch reduzierter Bürokratie, Privatisierung sowie außerhalb bestimmter Stadtteile weitgehend unbeschadeter öffentlicher Infrastruktur müsste ein geringer Steuersatz x reichen zur Finanzierung des Staatshaushalts.

Anleihen würden bedeuten, dass der Staat sofort beginnt, sich zu verschulden. Dann würde am Ende genau wieder die fatale Entwicklung stehen, in deren Endphase wir aktuell sind. Das wird wohl Niemand wollen.

Zu den Immobilien: da ist ein Angebot einer 80m2 Neubauwohnung in Stuttgart hereingekommen: Preis 750K. Diese wird es für weniger als eine Unze Gold geben.

Zu den Anleihen: es geht nicht anders. Der Kaiser hat nicht so viel Vermögen, um selbst eigenes Geld auszugeben. Die Erlöse aus dem Verkauf von Staatseigentum werden auch nicht reichen. Es muss sich daher Gold und Silber borgen, gegen Zinsen. Ausserdem gibt es massive "Anlaufverluste", die zu finanzieren sind.WE.

[18:00] Ramstein-Beobachter zur Silberrakete:

Die Silberrakete stellt berechtigte Fragen, deren Beantwortung erst mit der Zeit erfolgen kann. Die Besatzungsmächte hätten laut den noch gültigen Artikeln des "Vertrages aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen" jederzeit das Recht die Bundesregierung abzusetzen und diese durch einen Gouverneursrat zu ersetzen. Dies wird dann im Kriegsfall soweit sein.

Es darf davon ausgegangen werden, dass zuerst sehr wenige Notverordnungen erlassen werden. Da die Verwaltung auf ein Minimum reduziert werden soll, werden die ganzen Gesetze zur Gängelung der Bürger schon aus Personalmangel nicht mehr ausgeführt werden können. Sollten noch vor dem Crash die Militärtribunale in den USA beginnen, wird es auch guten Anschauungsunterricht geben, wie mit Verantwortlichen des Desasters verfahren wird.

Alles andere werden die aufgebrachten Bürger erledigen. Wesentliche Wirtschaftsstandorte wird es zunächst nicht geben, da diese sich größten Teils in den Ballungszentren befinden. Dort wird es viele Tote und Zerstörung geben. Viele Großstädte, sowie NRW werden komplett fallen und da erinnere ich an die "Deagelliste", welche nicht einfach so veröffentlicht wurde.
Bei allem was kommt gebe ich zu bedenken, dass die Schäden, welche in den letzten Jahrzehnten angerichtet wurden, nicht mit einem Handstreich zu beseitigen sind. Das wird Jahre in Anspruch nehmen und das erste Ziel sollte sein, das unausweichliche Chaos zu überleben. Dann ist es auch an der Zeit, Fragen zu stellen.

Vergesst alle Besatzungsstatute. Die Bundeswehr wird in Deutschland die Macht übernehmen, die Politiker verhaften und dann Russen und Amerikaner zu Hilfe rufen. Anders ist es nicht der Masse erklärbar.WE.

[18:10] Silberfan zur Goldpreisprognose:

Dass Gold und Silber eine Jahrtausendchance wird weiß jeder allein deshalb, weil das Papiergeldsystem das größte und schlimmste Projekt der Menschheitsgeschichte war. Wenn das endet muss Gold und Silber wieder Geld werden, vorher muss es aber so wertvoll werden, damit alle Überlebenden das auch verstehen lernen, selbst wenn sie diese beiden Geldmetalle heute noch gar nicht auf dem Radar haben. Dabei ist es nicht so wichtig wie hoch es steigt oder ob Gold 600.000oz erreicht werden, sondern das es viel mehr wert sein wird als je zuvor, ob 20.000 oder 100.000 bei Silber entsprechend 2.000 oder 10.000 es würde schon reichen, zumindest was die Kaufkraft belangt.

Denn sollte Silber 60.000 Kaufkraftwert erreichen, wäre selbst der Autobesitzer, in dem schon ein paar Unzen stecken, schon reicher als je zuvor, selbst wenn er das Auto nicht mal fahren kann in der Krise. Ein Monatsgehalt wären dann Silber im Mikrogrammbereich, wer will diesen Krümel noch aufteilen? Es kann sich also nur um ein kurzfristiges Ereignis handeln, bei dem die Gold- und Silberbesitzer dazu verleitet werden sollen Gold oder Silber in andere Assets zu investieren, wie Firmen, Immobilien oder andere Großinvestitionen. Im übrigen wären die heutigen Gold- und Silberbesitzer schon froh, wenn es erstmal wieder auf das Hoch von 2011 steigen würde, denn seit dieser Zeit wurde es enorm gedrückt und hat viele Investoren zermürbt. Gefühlt kann man aber sagen, dass es 2019 wieder wertvoller wird und vielleicht wieder die alten Hochs erreicht.

Ob der Goldpreis jetzt bei 100K Währungseinheiten oder bei einer Million stehen bleibt, ist egal. Gold und Silber zu besitzen ist wirklich die Jahrtausendchance.WE.

[19:35] Der Pirat: abwarten:

Ich möchte an dieser Stelle auf die Euphorie Bremse treten. Bevor ich überhaupt einen Gramm investiere, würde ich erstmal mindestens ein Jahr abwarten. Auch wenn wir uns alle auf ein neues System freuen, sollten wir unsere gesunde Skepsis nicht verlieren. Wenn sich der Wechsel schon so lange hinzieht, gibt es gewaltige Gegenparteien. Wer sagt uns, ob das neue Kaiserreich auch lange bestehen bleibt!? Eine Garantie für ein politisches System gibt es nicht. Bisher habe ich nur "Vermutungen" gelesen, wie es aussehen soll. Wenn selbst der zukünftige Machthaber nicht weiß, wann es losgehen soll, kann auch ein Alternativszenario als Möglichkeit in Betracht kommen. Warum sollen die Systemwechsler nur mit dieser "Option" planen? Ich möchte es mal ganz krass formulieren: dafür, dass man uns eine potentielle Kaiserpersonalie suggeriert, läuft sie für mich viel zu ungeschützt in der Öffentlichkeit rum.

Auch wenn ich jetzt wegen des Beitrags viele Leser gegen den Kopf trete, sollten wir stets aufmerksam mit einer gewissen Distanz beobachten.

Erst wenn wieder starkes Wirtschaftswachstum einsetzt, ist es Zeit, zu investieren.WE.


Neu: 2018-12-26:

[17:00] Der Silberfuchs: 490.000.000 Zugriffe:

... während die Uhr unaufhörlich tickt: Zeit wieder einmal ein ganz großes Dankeschön nach Österreich an die Wien bzw. in den sicheren Wald ;--) zu senden. Der Zähler zeigt jetzt 490.000.000 Zugriffe an. Vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihre kontinuierliche Arbeit auch an den Feiertagen! Ich wünsche der Redaktion, Ihren Familien, den Lesern und deren Familien viel Kraft für das Kommende und vielleicht haben wir noch die Gelegenheit für einen guten Rutsch und einen friedlichen Beginn des neuen Jahres 2019.

Ja, hoffen wir, dass das Kaiserreich in 2019 früh kommt.WE.


Neu: 2018-12-13:

[19:10] Silberfan zum Update 2 von Systemwechsel-Pläne

Vielen Dank für das neue Update. Wenn es nicht bald ins Finale geht, kann man die Demos und den Terroranschlag wieder abhaken. Insoweit müssen jetzt weitere Einschläge kommen und das sehr bald. Entweder kommt es zu weitere Terroranschlägen, dann gehen nicht mehr nur die Gelbwesten los sondern alle Franzosen, oder aber man lässt bald auffliegen wer hinter dem Anschlag in Strassburg steckt, also eine False Flag war die von Macron bestellt wurde. Ich nehme an alles war präzise geplant, also erst die Gelbwesten, dann der islamische Terror wie gerufen, alles aus dem selben Drehbuch. Was können wir für Deutschland und andere Länder erwarten, gibt es auch Terroranschläge auf Weihnachtsmärkte?

Nachdem das praktisch die letzte Chance der Systemwechsler ist, werden sie es schon richtig machen.WE.

[19:15] Der Pirat:
Auf einen Fakt muss ich an dieser Stelle nochmal hinweisen: Das französische Militär hat sich mit den Gelbwesten solidarisch gezeigt und die Gelbwesten haben den ehemaligen Generalstabschef als "Übergangskandidaten" im Auge! Also stehen die Zeichen auf absolute Konfrontation. Diese wird aber nur das Militär gewinnen können!
Bitte auch den Brief der Generale an die Regierung nicht vergessen, in dem gefordert wird, den UN-Migrationspakt nicht zu unterschreiben!

Das ist alles zusammen orchestriert, nur weiss das fast niemand.WE.


Neu: 2018-12-09:

[20:00] Silberfan zum Update 1 von Systemwechsel-Pläne

Das Timing zu erraten ist der schwierigste Teil des Systemabbruchs. Inzwischen ist uns bekannt, dass die vielen Verschiebungen auch zur Änderung des Auslösers führte und wir trotzdem nicht sicher sein können, ob es mit Frankreich endlich beginnt oder ob alles erstmal wieder eingefroren werden wird und zu einem späteren Zeitpunkt weiter geht. Nehmen wir beispielsweise das economist Cover der letzten Jahr wird klar das die Ereignisse die darauf verschlüsselt angekündigt wurden, nicht zwingend im gleichen Jahr stattfinden müssen, sondern eben auch ein Jahr später oder noch später. So gesehen kann ich mir genauso gut vorstellen, dass das economist Cover von 1988 für 2018 auch nur ein annährender Zeitwegweiser ist. So kann es auch sein, dass die Verschiebungen der letzten Jahre sich auch auf die neue goldgedeckte Währung nach hinten verzögernd auswirkt und erst 2019, 2020 oder noch später kommt, solange eben Zeit von den Systemwechslern benötigt wird. Was wir aber schon sehen können, ist ein aufsteigender Goldphoenix (Goldpreis) der auch nicht gestoppt werden muss, denn die meisten würde das nicht vom Kauf überzeugen, selbst wenn Gold das alte Hoch von 2011 wieder erreicht.

Ich nehme an, das ungefähre Datum herausgefunden zu haben. Es ist viel schiefgegangen, aber ewig kann man einrach nicht warten.WE.

PS: es kommen Sachen herein, die ich nicht einmal andeuten darf.


Neu: 2018-12-02:

[16:30] Leserkommentar-AT zum WE-Artikel: The World in 2019

Die Spiegelschrift-Passagen am Economist-Cover, offenbar in Anlehnung an Leonardo da Vinci:
Facial recognition
Putins Pipelines
Britain beyond Brexit
New Horizons to Ultima Thule
DOC (offenbar hinter Gittern)
Mona Angelina

Wegen der da Vinci-Aufmachung, sollten "Rätsler" auch an Anagramme denken. Think mirror.

Das bringe ich einmal vor ab, weitere Leserzuschriften in Artikel-Updates.WE.


Neu: 2018-11-27:

[10:00] Silberfan zum Update 2 von Demokratie am Ende

Auch ich habe den Eindruck das die "Gelbwesten" gesteuert sind, der hochqualifizierte Artikel von qlobal-change hat es bereits in den Mainstream geschafft, t-online schreibt von "aufwendigen Videos" und es wird oft die Verbindung zu QAnon beschrieben, einfach genial! Normalerweise werden solche Artikel lange ignoriert um keine Aufmerksamkeit darauf zu lenken, hier also nicht! Insofern muss man von einer lange geplanten Aktion ausgehen. Ein Hinweis auf Gelbwestenbewegung gabe es auch im economist-Cover The World in 2017, die Hermitkarte zeigt einen Demozug mit gelben Menschen und die Sternenkonstellation soll die vom 01. Dezember sein

Auch diese Ankündigung im Economist zeigt uns, dass das zum Systemwechsel gehört.

Gelbweste im Auto ist für jeden Pflicht, da muss man nicht erst noch fragen wo man eine herbekommt um mitzumachen, dieses Problem wurde also längst geklärt, einfach Kofferaum aufmachen, Weste raus, anziehen und losmarschieren: auf gehts!

Diese gelben Warnwesten hat nicht nur Jeder, sie zeigen auch, dass die Politik gewarnt werden soll. Und dass es sich um das Auto dreht.

An dem Tag geschah aber noch etwas anderes: In einem kurz zuvor eröffneten YouTube-Kanal wurde ein Video hochgeladen, das zum Umsturz in Deutschland aufruft. Das Video kommt offenbar von der QAnon-Bewegung, die regelmäßig Verschwörungstheorien über den "Deep State" verbreitet, mit dem Donald Trump aufräumen wolle. Es ist unklar, wer dahinter steckt.

Gelbe Westen in Video geschnitten:
Hervorgegangen ist daraus offenbar ein globaler Ableger. Der angeblich globale Anon-Account gibt nun manches vor, was anschließend in deutschen "Gelbwesten"-Gruppen verbreitet wird. Am 17. November wurde das aufwendig produzierte Video veröffentlicht, das den Beginn der "Revolution" in Deutschland am 1. Dezember ausruft. In einer Szene wird Zuschauern auch Gewalt freigestellt, wenn der Migrationspakt angenommen wird. Die Revolution hat dort mehrere Phasen – und ist begleitet von zum Teil völlig absurden Zielen.

Der T-Online-Artikel ist recht interessant, aber auch der Autor durckblickt nicht, was es wirklich ist. Die Volkwut wird derzeit eindeutig auf die Spitze getrieben.

PS: die Numerologen gehen vom 29.11. aus, an dem der wirkliche Systemwechsel beginnen soll. Wir wissen es nicht, aber es ist nahe. Kann noch diese Woche kommen, oder kommende Woche.WE.

[14:20] Leserkommentar: Einwanderung ins Sozialsystem (im Update):

Jetzt haben wir es schwarz auf weiß. Die meisten Asylwerber sind offensichtlich keine gut ausgebildeten Fachkräfte, denn sonst würden die meisten von ihnen nicht Mindestsicherung beziehen, sondern die Unternehmen würden sich um diese Leute regelrecht „reißen“. Tatsache ist, dass viele nicht lesen und schreiben können und bis in alle Ewigkeit vom Staat Österreich leben werden.
Wir haben gerade in Wien schon genug Arbeitslose, da haben uns zehntausende Neuankömmlinge im Sozialsystem gerade noch gefehlt. Die Bundesregierung versucht mit Kürzungen dagegen zu steuern, doch irgendwelche „EU-Richter“ arbeiten dagegen. Irgendwann wird dieses System an der Kippe stehen und Österreich wird große Probleme bekommen, die Ausgaben für die Altenpflege, die Pensionen und das Gesundheitswesen zu stemmen. Die Jungen können sich dann bei den verantwortlichen Politikern, die 2015 diese ungezügelte Masseneinwanderung möglich gemacht haben, bedanken.

Die Bundesregierung und auch die Landesregierungen können nicht viel machen, weil immer irgendwelche Höchstgerichte etwas dagegen haben. Das kaiserliche Schwert muss den gordischen Knoten durchschlagen.WE.


Neu: 2018-11-24:

[14:25] Der Preusse zum Update 1 von Demokratie am Ende

Zu "Ich halte diese Massenproteste aber für organisiert und als Teil des Systemwechsel-Szenarios".

Ja genau so dürfte es sein. Ich kenne das mit dem Ende der DDR und ganz genau waren auch diese Massenproteste organisiert und der Teil der zum Ende der DDR führte. Das was wir hier sehen ist 1 zu 1, genau das Selbe. Es führt so langsam zum Ende der EU.

Der Normalbürger demonstriert normalerweise nicht. Aber er kann dazu gebracht werden. Das wurde sicher organisiert, weil die Volkswut jetzt überkochen soll.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: Also diese Demokratie ist ja keine Demokratie mehr,

denn hier bestimmen ein paar irre Grüne, dass ein wesentlicher Teil der Fahrzeugflotte des Staates in höchstem Maße diskreditiert, verfolgt, gedemütigt, verfemt, schlecht gemacht, instrumentalisiert und verächtlich gemacht wird. Und das nur aufgrund von höchst umstrittenen Messwerten und viel zu niedrigen, durch willkürliche, faktennegierende Grenzwerte. Es ist als massiver Anschlag auf die Industrie und auf die Besitzer von Gütern zu werten, deren Güter durch staatliche Willkür entwertet werden. Das hatten wir schon mal, dass aus vorgeschobenen Umweltgründen Autos verschrottet wurden. Katalysatorzeit.

Es kochen also hier auch noch alte schlechte Erfahrungen mit Willkürmaßnahmen eines Staates hoch. Und offensichtlich springt das Volk in Frankreich auf diesen Revolutionsgrund nun begierig auf. Es könnte auch sein, dass die vE hiermit einen Strategiewechsel vollziehen, nachdem sie gesehen haben, dass – wider begründbarem Erwarten – die Menschen eben nicht wegen der Zumutungen der Willkommenskultur / Zuwanderung revolutionsbereit werden. Man braucht also einen anderen Auslöser für eine Revolution. Nämlich den offensichtlichen Anschlag des Staates auf den Geldbeutel der kleinen Bürger. Das trifft ganz exakt genau die Revolutionsbereiten!!! Nicht vergessen: Mittelklassewagen für Familie: 20.000,- €, dafür muss ein “kleiner” Arbeitnehmer 10 Jahre dafür arbeiten, eher er diesen Wagen abgezahlt hat. Im Umkehrschluss, die Politik macht die Lebensleistung von 10 Jahren zunichte, indem sie den angeschafften Diesel vernichtet.

Die vE werden daraus lernen und haben sicher gesehen, wie man nun das Systemende schneller herbei führt. Dafür braucht man nicht weitere 10 Millionen Afrikaner in Europa ansiedeln, mit noch mehr KfZ-Zerstörpolitik geht das viel besser und viel schneller und mit weniger Kollateralschäden bei den Europäern.

Das ist sicher kein Strategiewechsel der vE. Manche Dinge aus dem Szenario erkennen wir erst jetzt.WE.


Neu: 2018-11-13:

[14:35] Leserkommentar-DE zum Update 2 von Linke Zeckenbisse

Mit dem U-Boot aus dem heutigen Update haben wir einen außerordentlich wichtigen Informanten. Ich hätte nie gedacht, daß die Behörden intern so effizient arbeiten. Da war ich wohl ein Schlafschaf. Es geht ja schließlich gegen Leistungsträger und da ist interne Effizienz das wichtigste Instrument wenn es darum geht, selbige zu blockieren. Nach außen tut man dann schön bürokratisch. Auch bei Strafmaßnahmen gegen Leistungsträger verblüfft die Effizienz. Siehe Strafzettel.

Bei Goldstücken dagegen zeigt man nichts davon, wie effizient man sein kann. Bei einer Staatsquote von gut 50% und einer Steuerbelastung von bis zu 70% (inkl. Verbrauchssteuern) ist das Ende der Fahnenstange schon fast erreicht. Bis zum Ende müssen wir noch durch. Der geneigte HG Leser kennt den Ausgang. Geld weg, Staat weg. Ganz einfache Formel. Jeder Tag ist einer weniger im alten System. Durchhalten!

Es ist von dieser Quelle noch etwas nachgekommen. Die Linksdrillung der Behörden geht eindeutig von der Politik aus.WE.

[14:45] Leserkommentar-AT:
Ganz schlimm in Österreich, vor allem in OÖ ist die Pensionsversicherungsanstalt. Bewirbt man sich dort, wird der Kandidat einer politischen Fragestunde unterzogen. Es wird genau getestet, ob der Bewerber systemkonform, sprich rot, schwarz oder grün tickt. Wird eine abweichende Antwort gegeben, kannst du die Anstellung vergessen. Die PVA ist eine fürchterliche Organisation.

Eigentlich ist das verboten. Aber im staatsnahen Bereich ist wohl alles erlaubt. Die wollen so FPÖ-Sympathisanten ausfiltern.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Danke für den erschütternden Bericht,

da wird einem schlecht wenn man das liest, aber es bestätigt dass was ohnehin klar ist.

"Ideologie geht eindeutig vor Vernunft. Sie haben den grünen Schachsinn voll gefressen und glauben ihn auch."

Genau das sind die Leute welche in der Praxis den theoretischen rotgrünen Müll bereitwillig umsetzen und als fanatisch willige Erfüllungsgehilfen unser Land mit Begeisterung zerstören, deshalb darf es für diese Kreaturen auch keine Gnade geben, da ist die Höchststrafe das Mindeste.
Das Schlimme ist die Masse der Bevölkerung glaubt noch immer wir hätten einen Rechtsstaat udn eien Demokratie! Wie blöde muss man da sein?

"Es wird Zeit zum Ausmisten" Absolut, diese Leute sind alles Landesverräter und müssen als solche behandelt werden.

Das ist die reine, linke Gesinnungsdiktatur.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Das mit den Linken, je höher je schlimmer, kann ich voll und ganz Bestätigen. Eigentlich ist es noch "viel schlimmer"! AFD ist für die wie ein rotes Tuch oder der Teufel persönlich. Die extremen "Speichellecker/Denunzianten" werden hofiert, mit höheren Posten "belohnt" und machen es den "U-Booten (ja auch die gibt es!) nicht gerade leicht, aber auf die könnt Ihr alle zählen.
Als U-Boot aber darf man keinem "Kollegen" trauen, da einigen ihre "Kariere" wichtiger ist. (Chef, ich weiß da was!) Aber wir U-Boote kämpfen für die gemeinsame Sache, "Freiheit" in allen Lebenslagen (Denken, sprechen, handeln..) für uns und unsere nächsten Generationen! Öffentlicher Dienst 60%... das ist aber "sehr geschmeichelt", meine Erfahrungen würden über 30% nicht hinaus kommen.

Das mit dem Reibebaum AfD funktioniert sehr gut.WE.


Neu: 2018-11-08:

[11:10] Krimpartisan zum WE-Artikel Linke Zeckenbisse

Bei dem Foto handelt es sich mit 95%iger Sicherheit um ein Fake!!! Sie erkennen es trotz der schlechten Auflösung an den "Schlieren" rund um den Schriftzug!!! Das ist nicht mit Photoshop, sondern mit einem kostenlosen Billigprogramm gemacht. Ich würde Ihnen raten, den Artikel zu überarbeiten!

Ja, das Bild ist eine Fälschung, aber es kommt immer wieder rein. Beim nächsten Update wird es entfernt.WE.

[15:15] Ich habe das Bild inzwischen entfernt und durch einen weiteren Leserkommentar ersetzt.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE: unter Antifanten:

Ich habe mich lange in der Freiburger Antifantenszene rumgetrieben, weil ich wissen wollte, wie die ticken. Fast alle sind Kinder von Staatsbediensteten, oft auch quergefickte Bastarde oder alleinerzogen. Strunzdumm, schwerst drogenabhängig, wenn man da nicht selber kifft, fällt man auf. Dann kommt sofort eine Mauer des Schweigens.

Um an Stoff zu kommen, gehen die sogar durch geschlossene Wände. Geld für Demos bekommen sie von den Gewerkschaften oder von der SPD. Kostenlose An-und Abfahrt sowie Verpflegung inclusive. Die haben quasi volle Narrenfreiheit.

Was diesen Abschaum so gefährlich macht, ist ihre Unberechenbarkeit. Nicht fragen, draufhalten, ähnlich wie bei Negern. Die sind alle registriert, ohne es wirklich zu wissen. Insofern kann ich die Daten verifizieren.

Mit dem Geld, das sie für die Demos bekommen, kaufen sie dann ihren Stoff.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE zu Artikel “linke Zeckenbisse”:

Mit diesem Thema kommen wir in den heißesten Bereich des Systems: Hier sind die Verknüpfungsstellen zum Islam zu finden (Abschiebeverhinderung als “Aufträge”, nobody is illegal als Linksradikalen-Kampfspruch usw.) und die Connections zu den importierten bunten Drogendealern und bunten Drogenkartellen. Wer nicht blind ist, sieht, dass die Unterstützung linksradikaler Kräfte durch das Scharia-Parteienkartell ein Drogen-Kartell ist, mit den Linken und Radikalen als Drogensüchtigen und den Bunten und Schleppern als Lieferanten. Drogen enthemmen und machen die verrücktesten Bündnisse möglich. Schlepper sind oft auch Drogendealer. Die heutige linke Politik ist so gesehen Drogenpolitik. Und genau deshalb werden die neuen Drogengötter auch nicht von der Justiz verfolgt, da auch die Justiz linksversifft ist und weil die Kinder mancher Richter selbst Antifanten sind. Die Angst, auch nur eine Spur rassistisch zu sein, was extrem verpönt ist, verhindert, dass der Rechtsstaat der Anarchie entgegenwirkt. Die Rassismusangst verhindert, dass Zeckenbisse strafrechtlich verfolgt werden. Bald könnte es heißen, dass die Merkelpolitik unsere Kinder drogensüchtig gemacht hat. Denn auch die Schulen sind schon gewaltig mit Drogen infiziert. Damit haben wir dann eine weitere Schuldkomponente der linken Demokratten, die aus Deutschland ein Drogenimperium gemacht haben.

Diejenigen, die in dieser linken Welt leben, bekommen nichts davon mit, dass sie den Hass auf sich aufbauen müssen.WE.


Neu: 2018-11-05:

[9:30] Leserkommentar zum Update: 3 vom WE-Artikel Linker Irrsinn:

Im letzten Update Ihres Artikels "Linker Irrsinn" brachten Sie die Information eines Insiders über ein geplantes Treffen von Trump und Putin am 11.11. in Paris.

Das Treffen ist einfach erklärt. Der 11.11.2018 ist der 100. Jahrestag der Unterzeichnung des Waffenstillstands von Compiègne, der die Kampfhandlungen im 1. Weltkrieg offiziell beendete. Aus diesem Anlass findet in Paris am Arc de Triomphe eine Gedenkzeremonie mit etwa 70 Staats- und Regierungschefs statt. Die Bundestrulla wird laut ihres Terminkalenders auch dort sein.

Es war also kein großes Problem, so nebenbei ein Gespräch zwischen Trump und Putin (auch kurzfristig) zu organisieren. Ob an diesem Tag in Paris noch etwas Anderes passieren wird? Warten wir's ab... Vielleicht gibt es kurz vorher noch indirekte Hinweise...

"Entscheidend" ist diese Festivität aber sicher nicht, sonden rein zerimoniell. Bei Bedarf kann man sie einfach absagen. Ich habe mir die letzten Zusendungen der "kaiserlichen Quellen" und des Finanzkaufmanns noch einmal angeschaut. Bevor die Verhaftungen aus den Sealed Indictmens besonders in Europa beginnen, muss es bereits massive Unruhen und kriegerische Zustände geben. Nur dann gelten die entsprechenden US-Gesetze. Ob die Verhaftungen dann wirklich am 11.11. beginnen, wissen wir leider nicht.WE.


Neu: 2018-11-03:

[16:20] Leserkommentar-AT zum Update: 2 vom WE-Artikel Linker Irrsinn:

Sehr geehrter Herr Eichelburg, herzlichen Dank wieder für die neuesten Infos. Zu den Chemtrails drängt sich mir eine wichtige Frage auf. Wir wissen, dass D und A in den letzten Wochen einiges abbekommen haben. Wie war es beispielsweise in Italien und Ungarn? Haben diese Regierungen auch mitgemacht? Kann ich mir bei Orban schwer vorstellen. Können da Leser aus diesen Ländern (oder über deren Verwandte/Bekannte dort) etwas berichten?

Dass Ferkel ihr Land mit Chemtrails peinigt, ist sonnenklar. Komisch ist es aber schon, dass Kurz und Strache da mitspielen. Oder wurde Österreich nicht gefragt und man ist drübergefahren? Das müssen ja angemeldete Flüge sein, die von den nationalen Luftfahrtbehörden toleriert und gelotst werden. Unfassbar, was alles möglich ist. Allen, die da ihre Finger im Spiel haben, wird hoffentlich eine Strafe zu Teil werden, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat...

Aus Bozen/Südtirol wurden auch Chemtrails gemeldet. Ich denke nicht, dass in Ungarn auch gesprüht wird. Heute wurden aus Münster und Osnabrück Chemtrails gemeldet. Österreich wurde sicher nicht gefragt. Kurz und Strache haben da sicher keine Entscheidungsgewalt, falls sie es überhaupt verstehen.WE.

PS: das kaiserliche Wappen im Artikel dürfte nicht nicht stimmen

[18:00] Leserkommentar-DE: Ich wollte das Ausmaß über Chemtrails nicht so ganz glauben.

Eben sah ich zum Fenster hinaus und sah am Himmel etliche Flugzeuge mit weißen "Rauchfahnen" hinter sich, die schachbrettartige Muster an den Himmel zeichneten. (Fotos wurden von mir auch gemacht und können gerne zur Verfügung gestellt werden). Meine Frau und ich haben den ganzen Nachmittag Kopfschmerzen und ich fühle mich nach 10 Stunden Schlaf wie erschlagen und erschöpft. Dies berichte ich aus Wittlich, ca. eine Flugminute südlich vom US-Flughafen Spangdahlem. Jetzt glaube ich auch an das ganze Ausmaß. Gott stehe denen bei, zwischen denen und mir jetzt noch Blauuniformierte stehen. Es gibt keine Gnade und keine Gefangenen..

Ich habe schon mehrfach kommentiert, dass man den heutigen Systemlingen wegen der Chemtrails ein Strick wird drehen. Dazu sind sie primär da.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE: Ich habe gerade mit meinen Bekannten in Ungarn telefoniert und nach den Chemtrails gefragt.

Selbstverständlich wird auch dort und sogar in der ungarischen Wildnis gesprüht. Was viele scheinbar immer wieder vergessen, wir haben es mit einem globalen Problem zu tun und das System wird global abgebrochen werden, also auch in Ungarn. Lest ihr eigentlich die Artikel des Herrn Eichelburg nicht? Ungarn wird eine zentrale Rolle über Südosteuropa bekommen. Also muß das jetzige System auch in Ungarn weg.
Ansonsten heißt es einfach warten. Den Tag x kann man schon riechen.

Sicher wird dort weniger gesprüht. Aber auch dort sind Regimes zu beseitigen.WE.

[19:45] Leserkommentar-DE: ich bin beruflich viel in Rumänien und Polen unterwegs.

Ich wollte nur kurz melden, letzte Woche, 29. und 30. Oktober, massive Chemtrails ab ca. 10 Uhr in Rzeszow-Polen! Das ist ca. 90 Km vor der Ukrainischen Grenze, Temperaturen tagsüber 22-23 Grad!

Es wird immer klarer: die Chemtrails sind sin Mittel zum Hassaufbau auf die jeweiligen Regimes. Nach dem Machtwechsel werden wir es erfahren.WE.


Neu: 2018-11-01:

[15:50] Silberfan zum Update: 1 vom WE-Artikel Linker Irrsinn:

Vielen Dank für das lesenswerte Update! Es ist in der Tat erstaunlich wie man den Menschen das Gutmenschentum eingetrichtert hat, dass selbst bei so schweren Massenvergewaltigungen von jugendlichen Mädchen, keine Hirnzelle mehr bereit ist dieses Verbrechen richtig zuzuordnen. Aber wehe der Köternachbar guckt mal schief um die Ecke, dann ist der gleich ein Stalker mit bösen Absichten. Und wie man sieht an dem Beispiel einer jungen hartgeld-Leserin hat diese sich auch einem Moslem hingegeben, die Eltern tun mir richtig leid! Hoffentlich endet es bald, denn wir wollen hier nicht noch weitere Wochen oder Monate warten, es kann aber auch niemand ausschliessen, was die schon vorhandene Unerträglichkeit bis zum Dauererbrechen täglich steigert!

Wie es aussieht, müssen wir nicht mehr lange warten. Das mit der Ausrufung des neuen Kaiserreichs am 9. November dürfte stimmen. Einige Tage vorher sollen die Massenverhaftungen der heutigen Politiker und Systemlinge beginnen. Es ist neue Info reingekommen, die ich noch verifizieren muss.WE.

[18:00] Finanzkaufmann:
Ein sehr guter Artikel. Alles Linke dreht derzeit völlig durch. Sie wissen, dass ihnen keine Zeit mehr bleibt. Es wird, ab dem 11.11.2018, nicht nur Verhaftungen in den USA, sondern in ganz Europa geben.
Durch einen inszenierten Bürgerkrieg hoffen sie noch immer mit ihren Schandtaten davon zu kommen. Es wird ihnen nicht gelingen.

Soetwas und ein solches Datum bestätigen auch meine neuen "kaiserlichen Quellen". Das neue Kaiserreich kann schon am 9.11. ausgerufen werden, das ist aber nicht sicher. Dem Sozialismus werden ganz sicher öffentlich die "Eingeweide herausgerissen werden". Auf jeden Fall läuft es noch im November ab.WE. 

[19:00] Der Preusse:
Roter Oktober, möge die Oktoberrevolution beginnen, und wie alle wissen, war die im November.

Jetzt im November kommt unsere Revolution, die kaiserliche Revolution.WE.


Neu: 2018-10-30:

[9:15] Leserkommentar-AT zum WE-Artikel Linker Irrsinn

Ich habe gerade Ihren Artikel "Linker Irrsinn" gelesen; schon vor mehreren Wochen hatte ich einmal auf Halloween getippt. Diesen Horrorclownhype fand ich schon immer sehr merkwürdig. Interessanterweise gab es das 2017 nicht. Zeitgerecht gibt es nun einen neuen Film Halloween (2018), der seit 25.10.2018 in den Kinos läuft. Interessant sind hier auch die Dialoge im Trailer: "Ich habe jede Nacht dafür gebetet, dass er ausbricht. Wieso tun sie das? Damit ich ihn umbringen kann - Wir fürchten diese Nacht nicht ohne Grund - Ich habe mich lange darauf vorbereitet - Auf der Straße ist es heute Nacht nicht sicher".

Der nächste Tag Allerheiligen ist außerdem ein Hochfest der christlichen Kirche. Das Datum würde sich ideal für Einzelattacken eignen um noch einmal vor dem endgültigen Ereignis die mediale Aufmerksamkeit ein letztes Mal zu steigern. Vor allem, verhindern kann man Einzelanschläge zu Halloween wohl nicht! Besser man bleibt zu Hause.

An Einzelattacken an Halloween glaube ich nicht, denn dafür würde man nicht wieder das Wetter warm machen. Vermutlich kommt in dieser Nacht der generelle Moslem-Angriff. Dieser Film ist möglicherweise ein medialer Vorbote dafür. Der folgende Tag ist Allerheiligen, der Totengedenktag.WE.

[9:20] Leserkommentar-DE: Update Wetter Ostsachsen:

Hier kurz ein Update aus Ostsachsen, welches das Wetter betrifft, gestern Abend 2-3 Grad (ar..)kalt und bedeckter Himmel, über die Nacht und heute Morgen Sturm mit Fönartiger Temperatur, blauer Himmel und aktuell 16 Grad (im Schatten!), ich habe so etwas noch nie erlebt und für mich steht fest, dass dieses Wetter für den Systemwechsel gemacht ist, wenn es jetzt los gehen sollte beginnt der Krieg bei frühlingshaftem Wetter und mündet dann sicherlich in der Kälte. Der 9.11. ist ebenfalls in greifbarer Nähe, also bleiben wir wachsam, das Wetter alleine ist ein deutliches Signal, dass es jetzt jederzeit losgehen kann.

Ja, das kann nur mit dem Systemwechsel zu tun  haben. Ich selbst hatte heute früh noch bei Dunkelheit 13 Grad, und das bei klarem Himmel. Jetzt sind es 24 Grad. Aus Deutschland wird gemeldet, dass im Osten das Wetter heute schon warm wird, im Westen morgen. Würde bestens zum Angriff in der Halloween-Nacht passen. Lange kann man ohnehin nicht mehr warten.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE: Ja, morgen in der Nacht auf Donnerstag dürfte es losgehen.

An den folgenden Tag: Allerheiligen – der Totengedenktag, daran habe ich gar nicht gedacht. Da es so wie es aussieht eine komplette Informationssperre gibt, ist das erst mal ein Zeichen das jetzt losgeht und dann sagt auch das Wetter auch das wir ganz kurz davorstehen. Das Wetter dürfte jetzt ein deutliches Zeichen sein und man kann das so auf Dauer sicher nicht mehr halten. Aber heute haben es unsere Retter an der Ostgrenze erst mal schön warm und wenn es wieder kalt wird dann rollen die ein und befreien uns endlich.

Dass es jetzt losgeht, ist eine Spekulation von uns, die wir aus der Wettermanipulation ableiten. Aber es würde auch symbolisch gut passen. Im Artikel steht auch, dass die Funktionäre des neuen Kaiserreichs umfassense Information bekamen. Das war vergangene Woche. Da macht man sicher auch nur kurz vorher, damit nichts raussickert. Auch die Hochadeligen wissen zeitlich eigentlich nur, ab wann sie sich für die Machtübernahme bereithalten müssen. Die Steuerzentrale des Systemwechsels soll sich in den USA befinden. Nur ganz wenige Personen wissen alles.WE.

[14:15] Leserkommentar-AT:
Der Systemwechsel ist ein GLOBALES Ereignis, da wird auf das Wetter eines kleinen Teil der Landkarte nicht Rücksicht genommen, sondern auf vorherrschende Temperaturen der meisten Länder, also ob es zB Winter oder Sommer ist.
Mein Fazit, es wird dann starten wenn die Eliten der Meinung sind - jetzt ist es soweit.
Wenn die Islamisten den Angriffsbefehl bekommen starten sie auch bei -10 Grad, weil sie auf jederzeitigen Angriff programmiert sind und keine Schönwetterterroristen sind. Die schächten Menschen und köpfen bei vollem Bewusstsein, aber nur wenn die Sonne scheint und es warm ist?
Das glaubt ihr wirklich?

Bei Minustempreraturen würden sicher viel weniger Moslems mitmachen. Aber welchen anderen Sinn sollte die derzeitige Temperaturerhöhung haben? Der Krieg mit dem Islam wird eigentlich nur in West-Europa ablaufen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE zum Kommentar 14:15:

Ja, der Systemwechsel ist ein GLOBALES Ereignis und das Wetter dürfte eine Rolle spielen, vor allem in Deutschland. Warum wohl hat man sonst so einen riesig großen Aufwand betrieben ? Und das Ganze war leider nicht zu übersehen.
Ich habe mal gehört, dass Deutschland der Kriegsschauplatz Nr.1 werden soll und da spielt das Wetter eine sehr große Rolle. Wenn die Musels hinter den Ofen sitzen bleiben, bringt das gar nichts. Leider weiß ich es nicht, aber wenn man 1 und 1 zusammen zählt, dann dürfte es passen.

Das stammt vom BW-Messenger. Leider ist seine Quelle verstummt.WE.

[17:25] Leserkommentar-CH zu den Leserkommentaren von Heute:

Ich beobachte regelmässig die europäischen Wetterkarten. Es ist auffällig, dass seit Monaten vor allem ab Deutschlang bis weit in den Osten und Norden beständig bestes und trockenes Wetter vorherrscht (bekannt). Natürlich mit den Begleiterscheinungen von Trockenheit und Wärme, tlw. deutlich über den Temperaturen des Südens. Dies scheint eindeutig das Resultat von Wettermanipulationen zu sein. Dass es diese Möglichkeit gibt, ist keine Frage und tlw. längst bekannt. Ebenso gezielt von nicht zivilen Flugzeugen versprühte Chemtrails, die helfen, der Luft die Feuchtigkeit zu entziehen oder zu binden, so dass selbst schwere Regenwolken nicht mehr ausregnen (längst nicht jeder Flieger, der einen bleibenden Strich an den Himmel legt, der auch Chemtrails versprüht!) Dies hat nichts mit den gehobenen Temperaturen zu tun (Begleiterscheinung, evtl. willkommen. Weitere Begleiterscheinungen sind dafür Wetteranomalien, wie derzeit z.B. im Süden/Italien etc., wo es um so heftiger regnet und stürmt), sondern mit der gewünschten Trockenheit. Da das Wetter eine globale komplexe Angelegenheit darstellt, muss dieses eben auch global manipuliert werden, und zwar längerfristig, alles gleichzeit bereit sein muss und offenbar nur ein Zeitrahmen, aber kein exaktes Datum festgelegt werden kann.

So wurden wie mir scheint, bereits über Jahre div. Wetter-Versuche durchgeführt, um den Erfolg dann letztlich zu garantieren - Jetzt! Denn für den einen Schuss muss alles passen, inkl. Wetter. Wie ich schon mal erwähnte, benötigen die Ostkräfte trockene Böden, wenn die mit schwerem Kampfgerät schnell bis nach Deutschland hinein durchfahren wollen. Insofern scheint es langsam aber sicher Zeit für den Systemwechsel. Andernfalls schliesst sich für 2018 das Zeitfenster. Zumindest für Europa. Und ja, hier spielt sich der offene Krieg ab!

Ebenso stelle ich fest, dass seit den div. HG-Alarmzeiten regelmässig passend auch immer wieder (hier in der CH) Tiefflüge der Armee-Kampfjets stattfinden, so gerade wieder heute bei uns über den Walensee hinweg. Dies war früher in der Schweiz die Regel (vor dem Verfall der Sowjetunion). Danach verpönt und kaum mehr feststellbar. Seit rund anderthalb Jahren immer wieder feststellbar, wie erwähnt, oft passend zu den heisseren HG-Phasen. Jetzt wieder.

Zudem scheint mir der jüngste Gipfel von Putin, Merkel, Macron und Erdogan in dieser Konstellation kaum wegen des Themas Syrien durchgeführt worden zu sein. Das waren vielleicht nochmals Absprachen/Updates. Passt auch das neuste Thema (((+))) bzgl. Q/USA (siehe Nachtwächter).

Es stimmt, sie haben nur einen Schuss. Vermutlich war das der Grund für die vielen Verzögerungen beim Systemwechsel.WE.

[19:00] Der Bondaffe zu den Leserkommentaren:

Das am Wetter "rummanipuliert" wird, steht für mich außer Frage. Soviele schöne Tage hier in München. Und das im Oktober und kaum Niederschlag? Das ist schon frappierend auffallend. Gestern und vorgestern gab es dann Regen und normales Herbstwetter, daß dies in Italien (und gerade in Norditalien) gleich zu schweren Unwettern mit mehreren Toten geführt hat, ist eine andere Sache. Obwohl mir ein Arbeiter aus Südtirol, der hier in der Umgebung auf einer Baustelle arbeitet, berichtet hat, daß die Brenner-Autobahn durch Abgänge und Muren teilweise verschüttet worden wäre, bis die Raumkommandos alles wieder wegschafften. Damit wären wir beim Thema "Verkehr und Verkehrsströme". Diese lassen sich mit derlei Geschehnissen recht leicht unterbrechen.

Mein Kontakt aus Norddeutschland berichtet, daß auffällig viele Leute trockene Augen hätten und darüber klagen. Außerdem viele ihm viele Leute mit Hausausschlägen oder Hautveränderungen auf. Das kannte er so nicht. Für meine Umgebung kann ich es nicht beurteilen.

Letztendlich bin ich zu dem Schluß gekommen: "DIE stehen mit dem Rücken zur Wand und haben, was Bevölkerung angeht, absolut keine Skrupel mehr".

Es muss jetzt durchgezogen werden, weil das Militär nicht mehr warten kann.WE.

[19:50] Ramstein-Beobachter: Ein Kompliment an den Zusender um 17.25 Uhr und an den Bondaffen.

Diese haben es auf den Punkt gebracht. Was den Zusender aus der Schweiz anbetrifft, so werden zumindest in den NATO-Staaten schon seit 25 Jahren Chemtrails versprüht. Erste Meldungen im Internet erschienen 2003 aus den USA. Ich beobachte diese seit 2008 und so heftig wie in den letzten Monaten war es noch nie. Seit heute Morgen haben wir hier Sturm und Landregen und ich beobachte, dass die Böden diesen gar nicht aufnehmen, weil sie bretthart sind. Wenn es dann, wie in Italien, zu Starkregen kommt endet das im Fiasko.
Für meinen Wohnort sind ab morgen wieder steigende Temperaturen gemeldet. Ab übermorgen für Wochen keinen Niederschlag mehr und Spitzentemperaturen bis 15 Grad bis Ende November.

Über mögliche Konsequenzen hat der Bondaffe geschrieben. Meine Mutter hat seit gestern eine Gürtelrose im Gesicht, Kollegen husten weiterhin, obwohl sie nicht rauchen und viele fühlen sich schlapp und erkältet. Meine Mutter war wegen ihrer Gürtelrose heute Morgen beim Hausarzt und hat mir berichtet, dass der Wartebereich wieder völlig überfüllt war.

Gestern im Fitness waren kurz nach 16 Uhr wieder nur fünf Leute anwesend und bis ich gegen 17.30 Uhr fertig war, kamen auch nicht mehr dazu. Ich hatte den Inhaber gefragt, ob es eine Austrittswelle gab. Das hat er verneint und er kann sich das nicht erklären, weil in den Vorjahren der Laden ab Mitte September immer voll war.

Der Bondaffe hat mit seiner Anmerkung, dass das Establishment gegenüber der eigenen Bevölkerung keine Skrupel mehr kennt absolut recht. Ich merke zum Abschluss an, dass er auch gegenüber den zugewanderten Goldstücken keine Skrupel kennt, denn die trifft es genauso. Sehr bald werden diese sowieso erkennen, dass sie von denen in die Falle gelockt wurden, welche sie drei Jahre und länger hofiert haben.

Nicht mehr lange braucht man diese Wetter-Manipulationen.WE.

PS: Sobald die Moslems angreifen, wird man ihnen wahrscheinlich mit Bluebeam deren Propheten Mohammed in den Himmel zeichnen, der sie zum Kampf aufruft.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE: Ja, das mit den Hausausschlägen, kenne ich sehr gut.

Erst hatte ich es vor ca. 2 Wochen am rechten Arm und jetzt beide Arme und auch die Waden. Und ich bin kein Einzelfall, die Arztpraxen sind voll. Das ist auch in der Mitte vom Osten so. Ja, es stimmt, die haben absolut keine Skrupel mehr. Ich hoffe das der Dreck wieder weggeht. Entweder es geht jetzt los oder die Vergiften die Leute komplett.

Das halten die Menschen auch nicht mehr lange aus, da es nun schon zu lange und zu extrem geworden ist. Es gibt hier die ganze Krankheits palette, vor alles sehr viele mit Kreislauf-Problemen. Noch ein paar Tage oder eventuell Wochen und die Leute können nicht mehr behandelt werden, weil die Ärzte dann komplett überlastet sind. Dann bricht alles zusammen, aber so richtig.
Es ist jetzt hier bei uns schon zu sehen, da sehr viele krank zu Hause sind.

Man sieht, hier gibt es ein Zeitlimit. Den heutigen Systemlingen wird man auch daraus einen Strick drehen.WE.


Neu: 2018-10-24:

[19:00] Leserkommentar-CH zum Höllenfels-Artikel Zensur

Richten Sie Höllenfels bitte meinen Dank und Gratulation aus für seine GENIALEN Karikaturen und Texte ! Was für ein Genuss solche geistreichen und humoristischen Leckerbissen zu Lesen in einer Zeit, wo einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Habe mich darüber sehr amüsiert  Wie man liest, hat es noch Dichter und Denker im Verborgenen.

Ja, er macht gute Sachen.WE.
 

[13:50] Leserkommentar-DE zum Update 2 von Wettermanipulation

Der Chemtrail-Experte aus dem heutigen Artikelupdate hat mit seinen Aussagen vollkommen Recht. Es geht bei Chemtrails schon lange nicht mehr nur um Wettermanipulation gegen die Erderwärmung, sondern um das langsame Krankmachen, Verblöden, Sedieren, Verfetten und Ausrotten der Menschheit. Sehr gut, dass Sie das endlich auf HG auch so publizieren!

Auch das derzeit laufende großflächige Chemtrailing dient nicht der Temperaturerhöhung, um es den Musels und Niggern im Krieg möglichst angenehm zu machen. Man bekämpft damit die immer schneller aufwachenden und begreifenden Menschen in EUropa mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, also durch Gesetze, Verbote, Internetzensur, HSM-Dauerpropaganda und eben auch mit Psychopharmaka usw. aus dem Himmel.

Das Zeitfenster mit dem Wohlfühlwetter für Musels und Nigger für deren Überraschungsangriff schließt sich definitiv in dieser Woche endgültig bis zum Frühjahr 2019. Nur etwas ganz Großes kann diese Schädlinge in den kommenden Monaten europaweit noch aus der warmen Stube in den Dschihad treiben.

Das neueste Mordkomplott gegen die Saudis ist für dieses Jahr wahrscheinlich die letzte Chance, um den Systemwechsel zu triggern und dem Islam für alle logisch und verständlich am Crash usw. die Schuld zu geben.

Man wird auch bei schlechtem Wetter noch genügend Moslems in den Krieg gegen uns bringen. Es sollte jederzeit losgehen, vielleicht bekomme ich noch eine Warnung zur Publikation. Diese wahnsinnigen Chemtrails seit Anfang Oktober haben vielleicht einen ganz anderen Zweck: man will uns allen zeigen, dass unsere derzeitigen Regimes uns vergiften wollen.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Die Chems haben so viele negative Wirkungen auf die Masse. Jedoch sind die größten Ausirkungen eine stark gedrückte Stimmung (Depressionen), hohe Agressivität und Antriebslosigkeit. Ich kann mich gut erinnern, wie es hier noch vor über 20 Jahren aussah.
Strahlende & gut gelaunte Gesichter, Feste & Feiern am laufenden Band, intelligente Meinungen, und allgemein war alles friedlich und entspannt.
Die Freibäder waren damals so gnadenlos überfüllt, dass die Autoscheiben ein Meer aus Blitzlichtern bildeten. Heute haben sie Glück, wenn am Tag noch 10 Autos da stehen. Das ist alles Geschichte und ins komplett negative verwandelt. Alles was man ein fröhliches und gesundes Leben nennen konnte, ist alles weg.

Dafür sind sicher nicht nur die Chemtrails verantwortlich. Aber man wird sicher den Systemlingen auch aus den Chemtrails noch einen Strick drehen.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE zum Update 2:

Die sehr ausführlichen Beschreibungen zu den Chemtrails aus dem neuen Update kann ich hinsichtlich ihrer Auswirkungen fast alle bestätigen.
1. Permanente Müdigkeit und Antriebslosigkeit – ich hatte mir vorgenommen, ein bestimmtes Verhaltensmuster bei mir zu ändern. Das ist im Augenblick aussichtslos. Mir fehlt die Willensstärke, dabei habe ich das schon einmal geschafft.

2. Mangelnde Motivation zu Bewegung – die Stufen zur Wohnung oder zum Büro gehe ich aktuell nur, wenn es unvermeidbar ist, sonst lieber Fahrstuhl...

3. Meine Allergie hat sich seit Beginn der Chemtrails erheblich verschlechtert. Ich benutze momentan eine chemische Keule, um mir die Augen nicht blutig zu reiben.

4. Weitere Symptome: stark gerötete und trockene Augen, ständiger schaler Geschmack, permanentes Kratzen der Stimmbänder, verstärkt Albträume

Ich habe mal ein wenig recherchiert und gelesen, dass die Chemtrails etwa Anfang der 90er Jahre starteten. Da die Auswirkungen bei solchen Langzeit-Belastungen zeitverzögert auftreten, wundert es mich jetzt nicht mehr, dass ich seit Mitte der 90er mit verschiedenen Allergien „gesegnet“ bin.

Der gestrige Bericht des Ramstein-Beobachters, dass die Arztpraxen überfüllt sind, hat mich dieses Update machen lassen.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE: Chemtrails gesundheitliche Wirkungen:

Nachdem so viele Meldungen über gesundheitliche Störungen seit Beginn des Intensivsprühens der giftigen Chemikalien hereinkommen, hier meine Beobachtungen aus der Informationsfeldmedizin: Bei meinen Patienten sehe ich in letzter Zeit gehäuft belastete Hypophysen (Hirnanhangdrüse), die unsere vielleicht wichtigste Hormondrüse für die Gesamtsteuerung des Organismus ist. Diese Beeinflussung des Hormonhaushaltes kann sehr leicht einige der von anderen Beiträgern beobachteten Störungen erklären. Dazu ebenfalls gehäuft, aber seltener, Beschwerden über trockene und ggf. verklebte Augen.

Es ist sehr wertvoll, daß bei HG solche Meldungen zusammenkommen und veröffentlicht werden, Datensammlung für später.

Sie wollten uns vergiften, wird es heissen...


Neu: 2018-10-22:

[15:10] Der Journalist zu TÖDLICHES HERBST-WOCHENENDE 14 Crashs mit 17 Toten

Gestern 15.15 Uhr schrieb ein Leser:
„Dass es noch nicht zu sehr schweren Verkehrsunfällen gekommen ist, das wundert mich etwas. Es dauert aber bestimmt nicht mehr lange.“

Bingo! Gratulation zur treffenden Prognose! Voilà, da sind sie, die schweren Verkehrsunfälle: Selbstverständlich alles Einzelfälle, die überhaupt gar nichts mit überhaupt gar zu tun haben...

Man sieht derzeit auch verstärkt Fahrfehler von Autofahrern, die nicht in einem Crash enden.WE.

PS: auch heute kamen viele Chemtrail-Meldungen.

[16:00] Das Muttertier: Psychopharmaka in Chemtrails:

Ich habe heute verschlafen - trotz 2 Wecker und laufendem Radio und KANN ES MIR JETZT VERSTEHEN!

Während eines Telefonats am Morgen musste ich ständig gähnen, aber der Himmel war in den letzten Tagen ein einziges Schachbrettmuster. Ich sprach neulich eine Frau an, die mit mir auf den Reifenwechsel wartete und zeigte ihr ein Bild der Chemtrails, und ob sie es bemerkt hätte. "Das sah schön aus, nicht wahr? Ich habe es gleich meinem Mann gezeigt. Richtige Buchstaben waren in den Himmel geschrieben...mit den KONDENSSTREIFEN!"

Ich habe sie dann aufgeklärt.... und sie ist aus den buchstäblichen Wolken gefallen.

Es ist noch Interessantes zu Chemtrails reingekommen. Vielleicht gibt es noch ein Update des Artikels.WE.


Neu: 2018-10-21:

[9:20] Ramstein-Beobachter zum Update 1 von Wettermanipulation

Danke für die informative Ergänzung Ihres Artikels. Auch meine Freunde und ich haben uns gestern Abend gefragt, was mit den Chemtrails noch alles versprüht wird, was nichts mit Wettermanipulation zu tun hat. Sehr viele in unserem Kollegen- und Bekanntenkreis fühlen sich schlapp, oder waren und sind erkältet. Dies passt nicht zu den Temperaturen.

Ich habe das gestern hier einmal genau beobachtet. Gestern Morgen wurde hier nicht gesprüht. Dafür kamen gegen 10 Uhr die Chemtrailwolken aus dem Saarland angerollt und gegen 13 Uhr was es voll bewölkt, obwohl die Wetterseiten blauen Himmel gemeldet hatten. Als ich gegen 15 Uhr am Sportplatz ankam klarte der Himmel auf. Kurz darauf wurde dann auch hier gesprüht und gegen 18 Uhr war es dann diesig. Die Temperaturen können sie aber nicht mehr hochtreiben. Es kühlt nachts sehr stark ab und auch am Tag werden die 15 Grad gerade noch so erreicht. Diese knapp 15 Grad fühlen sich sehr kalt an und nicht so, wie ich es von früher gewohnt bin.

Zu Hause angekommen habe ich gegen 23 Uhr nochmals in den Facebook-Gruppen nachgeschaut. Es wurde auch gestern massiv in ganz Deutschland gesprüht und jemand hat Bilder eingestellt, wo zu erkennen war, dass sie jetzt auch nachts sprühen. Das erhärtet die These, dass auch andere Dinge, wie bewusstseinsverändernde Substanzen, gesprüht werden.
Was ich weiterhin interessant finde ist die die Tatsache, dass alle drei Gruppen in Facebook, welche über Chemtrails berichten, noch existent sind. Diese Gruppen haben mehrere zehntausend Mitglieder und dort wird sehr heftig über die Politik abgelassen, die dies veranlasst. Eigentlich ein Grund zur Löschung der Gruppen, was aber nicht geschieht, wo schon wesentlich harmlosere Gruppen gelöscht wurden.

Über Aktivitäten auf der Air Base kann ich Ihnen seit Tagen nichts berichten. Wenn überhaupt Flugaktivität ist, dann findet diese an den sehr späten Abendstunden, oder an den sehr frühen Morgenstunden statt. Über Tag ist es absolut ruhig. Die Ruhe vor dem Sturm.

Der Sturm kommt sehr bald. In diesen Chemtrails sind sicher Psychopharmaka drinnen. Und dass diese Facebook-Gruppen ungehindert über die Politik schimpfen können, zeigt, dass man die Sprüherei der heutigen Politik anhängen wird.WE.

[10:50] Leserkommentar-DE:
Meldung aus Münchberg / Oberfranken - gestern nacht, also von Samstag auf Sonntag, habe ich Wolkenformationen, so ab 21.00 Uhr gesehen, die mehr als außergewöhnlich warnen, ca. 15 gerade weiße Linien, ähnlich einem Zebrastreifen und in der Länge viele Kilometer lang, mit absolut gleichen und parallelen Abständen. Einen solchen Nachthimmel habe ich noch nie gesehen. Diese Formation war aber nur in Richtung Süden zu sehen. Im Norden sternenklarer Himmel. Die Sache mit den Chemtrails habe ich zunächst nicht geglaubt, aber jetzt muß ich sagen, das stimmt. Mich wundert es insofern, als unsere Region eher unbedeutend ist. Jetzt gerade wird es innerhalb weniger Minuten strahlender Sonnenschein. Das Ganze ist mehr als komisch.

Diese Wolken entstehen durch die Chemtrails. Offenbar wird primär in ländlichen Regionen gesprüht, damit es nicht so auffällt. Mit dem Wind zieht das Zeug dann in die Städte weiter. Substanzen wie Valium sollen drinnen sein.

PS: heute wird wieder massive Chemtrail-Aktivität gemeldet.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE: Grund für Psychopharmaka in Chemtrails:

Soll damit die Bevölkerung "ruhig gestellt" werden? Aber es trifft dann ja auch die "Eroberer", aber die werden vor einem Angriff Aufputschmittel/Drogen schlucken...

Seit 2 Tagen schlafe ich 12 Std., das ist für mich absolut abnormal! Ich wunderte mich, aber nachdem ich lese, dass sich auch andere HG-Leser schlapp fühlen, denke ich, dass das mit den Chemtrails zusammenhängt.

Das zeigt, dass jetzt Psychopharmaka versprüht werden, die lethargisch und müde machen. Ja, die Moslems werden vor ihrem Angriff Aufputschmittel nehmen. Noch bis zur Mitte der Woche ging es wohl primär um Temperaturerhöhung. Bei mir ist es heute kalt bei 9 Grad mit Bewölkung und Regen. Wahrscheinlich wird gerade die Umsteuerung des Wetters auf kalt gemacht.

PS: dass diese Diskussionen über Chemtrails auf Facebook nicht gesperrt werden, zeigt, dass man es nicht nur der Politik anhängen wird. Man wird auch sagen, die Politik hat uns auf diese Art wehrunfähig gemacht.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Über Schlafmangel kann ich mich auch nicht beschweren. Demzufolge bin ich auch voll ausgeruht. Dennoch vermisse ich einen gewissen Antrieb, als hätte mich jemand in den Leerlauf geschaltet. Aber gut, das kann man auch als Abwartemodus betrachten. Ich bin nur äußerst mißtrauisch geworden die letzte Zeit, gut daß ich das überspielen kann. Aber in dieser Form kenne ich das nicht.

Ich habe das Update vorhin noch etwas erweitert, da ein Foto eines Sprühflugzeugs reingekommen ist. Ganz unten steht: das kann man nur wenige Tage machen, da es sonst Masseneinlieferungen in Spitäler gibt, womit es auffliegt.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: die gesundheitlichen Auswirkungen der Chemtrails:

Dass der Dreck auf das Herz schlägt, das bemerke ich schon persönlich an mir seit einer guten Woche. Auch meine Frau hat echte Kreislaufprobleme. Selbst unser Hund schläft den ganzen Tag, so etwas kenne ich gar nicht. Auch die Legeleistung der Hühner lässt seit ungefähr 2 Wochen sehr zu wünschen übrig und das bei allen die ich kenne. Alle jammern. Es wirkt sich nicht nur auf den Menschen aus, sondern auch auf die gesamte Tierwelt.
Auch Vögel fliegen gegen die Fensterscheiben, das knallt öfters bei uns. Das können bestimmt auch einige andere Leser bestätigen.
Das es noch nicht zu sehr schweren Verkehrsunfällen gekommen ist, das wundert mich etwas. Es dauert aber bestimmt nicht mehr lange. Das können die keine Woche mehr durch ziehen, ansonsten gibt es sehr sehr große Probleme.

Etwa das Problem, dass das alles auffliegt. Ernste Herzprobleme bei gesunden Menschen wurden auch schon gemeldet. Auch fragt man sich, warum das nicht alles auffliegt, weil ein sehr grosser Apparat daran arbeitet.

PS: das im Artikel dargestellte Flugzeug, kann, muss aber nicht ein Sprühflugzeug sein. Es könnte auch zu Scandiavian Airlines gehören. Möglicherweise starten diese Flugzeuge auch von Luftwaffenbasen aus. Aber ob diese die Kapazität dafür haben?WE.

[20:15] Leserkommentar-DE: Valium in den Chemtrails:

Ich habe mich gerade mit einem Arzt unterhalten und er sagte sollte das echt Valium sein, genannt auch Diazepam, dann beeinträchtig das auch die Fahrtauglichkeit. Ab 5 Tagen sollte sich die Krankenhäuser füllen und ab 10 Tagen überfüllt sein. Habe hier mal Nebenwirkungen im Netz gesucht, da passt einiges zu den Syntomen.

Soetwas, oder etwas Ähnliches wird es auf jeden Fall sein.WE.


Neu: 2018-10-19:

[13:20] Der Silberfuchs

Wieder mal sind "zehn Millionen um." Der Zähler ist über 480 Mio. Zugriffe fortgeschritten. Vielen Dank für Ihre tägliche fleißige und akribische Arbeit an Cheffe, RZ und auch an die Kommentatoren. Trotz langjähriger "Lesermitgliedschaft" darf ich hier noch immer dazulernen. Immer mehr verfestigt sich der geDANKe, dass dieses Wissen bald sehr wertvoll, wenn nicht unbezahlbar, sein wird.

Wir danken an dieser Stelle allen Lesern für ihre Treue und ihre wertvollen Zuschriften!


Neu: 2018-10-16:

[14:10] Leserkommentar-DE zum Leistungsbescheid in Das Kavanaugh-Drama

Kommentar in von einer früheren Kollegin, die in einer kleineren Raiffeisenbank arbeitet: "Des ist ja noch garnix, hab da schon höhere Beträge gesehen".

Da gibt es etwa diesen "Vorzeige-Syrer" mit 4 Frauen und 23 Kindern, der pro Monat über 30000 Euro bekommt.WE.


Neu: 2018-10-14:

[13:15] Silberfan zum Update 1 von Das Kavanaugh-Drama

Darin ist ein Leistungsbescheid eines Berliner Jobcenter für eine Migrantenfamilie, die zu fünft 3.913 Euro im Monat erhalten (Miete). Dann gehen die Linken in Berlin demonstrieren und dieser Artikel sagt das es sogar 240.000 gewesen sein sollen, die für etwas demonstriert haben was sie in der Konsequenz weder verstehen und sehr sicher auch nicht überleben werden. Unter anderem gegen Kürzungen im Sozialsystem kämpfen sie, dass sie wie der obigen Bescheid zeigt, die einzige Gruppe sind die am Sozialabbau leiden und ihre Götter gegen jeden Deutschen üppig bevorzugt werden, scheinen sie gar nicht zu wissen, denn es handelt sich hier auch um nichts anderes als Diskriminierung gegen Deutsche, wo das Landesamt als Vermieter (Staat) und die Moslems als Mieter (Invasoren) gemeinsame Sache machen! Der Bescheid bezieht sich aber nur auf die Kosten für die Unterbringung, die das Landesamt vom Jobcenter erhält, also zahlen die deutschen Steuerzahler auf diesen eine Miete von fast 4.000 Euro für eine Familie genannt Bedarfsgemeinschaft, was eine Köterfamilie sich "leisten" darf ist dagegen schon als Ausgrenzung, Hass, Hetze usw. zu bezeichnen.

Zurück zur Demo: Auf einem Schild steht sogar unfassbar "Danke, Frau Merkel für Anstand und Menschlichkeit" ich gehe mal nicht davon aus das die selbst auf die Idee gekommen sind diesen Slogan aufs Schild zu schreiben, vor allem dann nicht wenn die Medien es aufgreifen. Auch die anderen Slogans riechen nach Sorosaktion, da wird auf ein Transparent für "Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt" geschrieben auch an die Opfer der NSU Morde wird erinnert uvm. Daran erkenne ich eine konzertierte Aktion wo alles verkuppelt und verwirrend zusammen gemixt werden sollte, was entweder nicht zusammen passt oder Geheimdienste dahinter steckten, also frei erfunden ist oder total schizophren erscheint. Und wenn dann auf einem Plakat steht: "I'm a muslim - don't panic" dann kann ich nur sagen: Zeit für Panik werden die linken Köter kaum haben wenn der Moslemangriff beginnt, weil alles so schnell gehen wird!

Ich interpretiere den Leistungsbescheid etwas anders: fast 4000 Euro werden pro Monat ausgezahlt, etwa 1000 Euro gibt es für die Miete zusätzlich, die direkt an den Vermieter geht. Das ist ein Einkommen, auf das fast kein Arbeitnehmer kommt. Die Demo war sicher organisiert, ob von Geheimdiensten oder Soros ist egal.WE.

PS: solche Dokumente wie dieser Leistungsbescheid sollen für die Nachwelt erhalten bleiben.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Das betr. Jobcenter hat auf seiner Seite zwar die Veröffentlichung als Verstoß gegen den Datenschutz bemängelt, aber *nicht* dementiert oder als Fälschung bezeichnet.

Also ist es echt.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: Zum Thema Jobcenter nur soviel:

In den letzten Wochen hat mich das Jobcenter wieder "massivst" schikaniert!!! (Dafür sitzen ja die Mitarbeiter dort - wir sind ja irrerweise!!! deren Kunden!!!) Eine mir zustehende Gutschrift in Höhe von über 60,00 Euro wurde mir nicht zuerkannt!

Aber die "Moslem-Götter" bekommen anscheinend das Geld vom Jobcenter massenhaft geschenkt, dafür müssen anscheinend DEUTSCHE Emfänger herhalten, wie der Bescheid des Berliner Job-Centers in Ihrem Artikel zeigt...!!!

Die Deutschen werden wirklich von den Behörden "diskriminiert", das kann man laut sagen!

Zeit, dass die ganze politische Bande entfernt wird!

So ist dieses System aufgebaut. Wir sollen gar nicht erfahren, wie viel mehr diese Ausländer bekommen.WE.


Neu: 2018-10-08:

[14:20] Silberfan zum WE-Artikel Das Kavanaugh-Drama

Die Sumpfratten werden bald ihr wahres böses Gesicht zeigen, denn sie haben mit der Wahl von Kavanaugh keine andere Wahl mehr. Q hatte Kavanaugh's Sieg schon Tage vorher geschrieben, somit ist die Glaubwürdigkeit von Q viel höher angesehen als bisher. Mike Adams bringt es auch auf den Punkt, HRC und BHO gehören auch zum kriminellen DeepState und die linken werden jetzt mit Attentaten, Bombenanschlägen und Linksterrorismus reagieren, der Höhepunkt wird, wie wir glauben, das Auftauchen von MH370 als Großterrorflugzeug sein und der Krieg beginnt. Bereitet euch weiter vor, es kann nicht mehr lange dauern!

Der Weg zum wirklichen Systemwechsel sollte jetzt frei sein. Ich habe die Kavanaugh-Sache selbst in ihrer Wichtigkeit unterschätzt.WE.

[14:25] Leserkommentar-CH: Dieser Artikel ist eine ausgezeichnete Zusammenfassung

der aktuellen und bald kommenden Situation, nicht nur in Europa, auch in den USA. Und ich stimme mit WE überein, dass man die Verhaftungen und Aburteilungen dieser ganzen Deep State-Sippschaft (international) dem breiten Publikum "verkaufen" muss. Und dazu müssen die Massenmedien gedreht werden. Bricht nun einfach das Finanzsystem zusammen, so haben die Menschen anderes zu tun, als sich lange mit der Sache der 55'000 Sealed Indictments zu beschäftigen.

Ich stimme mit WE weiter überein, dass etwas Grosses vorher passieren muss, etwas, das alle auf dem Fernsehbildschirm haben werden. Und prädestiniert dafür sind natürlich Dinge wie die MH370-Story oder der Einsturz des Tempelberges in Jerusalem.
Und die militärischen Quellen halten zu Recht fest, dass die bereitstehenden Truppen (und die eingeflogenenen Materialien) nicht ewig warten können.
Es steht also bald etwas Grosses zu erwarten (weitere Verschiebungen im Masterplan vorbehalten)

Die Leser können sich vorstellen, von wem das ist. Ich nehme an, der Grossterror kommt zuerst, da man auch die Schuld der linken Sumpfratten daran bald wird feststellen.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel: Das Kavanaugh-Drama:

“Die Numerologen können alle einpacken, denn das Geschehen wird von anderen Ereignissen gesteuert.” Denke ich auch. Dennoch nachträglich Dank an die Numerologen, welche uns die lange Wartezeit spannend überbrückt haben und manchen hier zum Nachdenken angeregt haben oder das Titelbild des Times Magazine analysiert haben. Da es jetzt den Agenten des DS an den Kragen geht, sind nun deren Verzweiflungstaten möglich. Auch Nero-Ereignisse. Ganz wesentliche Information im Artikel: “Notfalls kann das System auch innerhalb von 24 Stunden abgebrochen werden.” Wir wissen ja, mehrere Bereiche sind grenzwertig im Alert-Bereich: Finanzsystem, Staatsschulden, Migrationswaffe, Vertrauen in versiffte Politiker auf Tiefststand, Eskalationsgefahr bei schwerer Migrantengewalt, gesinnungsgespaltene Gesellschaften. Im Klartext: Wir befinden uns jeden Tag nur 1 Tag entfernt vor dem nächsten großen Finanzcrash. Heißt: Vorräte aufstocken, Kartoffeln einlagern, Verhalten der Migranten beobachten.

Den Seitenhieb auf die Numerologen konnte ich mir nicht verkneifen. Also ich am Freitag die massiven Chemtrails sah, wusste ich, es geht bald los. Das macht man nur kurz vorher.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE zu "Es steht also bald etwas Grosses zu erwarten":

Weitere Verschiebungen sind dann aber nur ganz leichte Verschiebungen. Denn es ist genau so, dass die bereitstehenden Truppen nicht ewig warten können. Und auch das Wetter kann nicht nochmal so einfach auf Warm gedreht werden. Mut den Verschiebungen, da geht es eventuell um Tage, aber sicher nicht um Wochen.

Die miltärische Seite ist jetzt die wirkliche Zeit-Limitation. Diese woche dürfte es losgehen.WE.


Neu: 2018-09-28:

[14:00] Krimpartisan: Das Ende der Ära Merkel, Update 1:

"Es stimmt, Merkel wird dabei gegenüber Hitler in nichts nachstehen. Man wird sie Hitler 2.0 oder so nennen."

Nein, es wird anders kommen! Man wird Hitler Merkel 2.0 nennen! Weil Merkel ihn weit übertreffen wird. Das Update ist erschreckend, aber die Wirklichkeit wird wohl noch erschreckender werden. Gott sei euch gnädig!

Ich habe das Update auch gemacht, um zu zeigen, dass viele Sachen schon vor 20 Jahren vorbereitet wurden. Etwa bei der Leichenbeseitigung.WE.


Neu: 2018-09-26:

[17:25] Leserkommentar-DE: Zum neuen WE-Artikel und den 35 Mill.

Der Kommentator sollte dies einmal aus der anderen Richtung betrachten, gehen wir von 35 Millionen Toten aus und nehmen das ausgearbeitete Konzept der Stadt Dresden als Beispiel (und dieses geht von keiner Krisensituation aus, sondern von einer geregelten Bestattung im Sinne des Humanen, das dürfte jedoch so nicht gelten im Extremfall, da passen sicher auch 2 Leichensäcke auf 1,5 m2.
„Pro Sarg berechnet die Verwaltung zwei Quadratmeter und pro Leichensack 1,5 Quadratmeter.
"Insgesamt entspricht das für Bestattungen im Sarg 1 320 bis 2 200 Quadratmetern Vorhaltefläche, für Bestattungen im Leichensack 990 bis 1650 Quadratmetern"“

Also 1,5 m2 pro Toter im Leichensack, ergibt bei 35 Millionen Toten eine benötigte Fläche von 52,5 Millionen m2, die würden also auch locker in den Hambacher Tagebau passen, der hat eine Fläche von 85 Millionen m2 (die Tiefe mal nicht mitberechnet).

Auch wenn die Zahl von 35 Millionen enorm hoch erscheint, so ist das heut zu Tage eigentlich kein großes Ding, man darf ja nicht vergessen, dass die Toten im Fall der Fälle nicht alle auf einem Haufen liegen, sondern auf ganz Deutschland verteilt sind, außerdem stehen durch die Bürgerwehren und die Armee genügend Ressourcen zur Verfügung um dies koordiniert schnell über die Bühne zu bringen. Wenn man also die Autobahnen in Deutschland zusammen zählt und die Fläche daneben berechnet, passt da sicher viel mehr hinein als in den Hambacher Tagebau. Mag grausam klingen, ist es auch, aber nüchtern betrachtet durchaus machbar.

Es sind mehrere Leserzuschriften dieser Art gekommen. Ich nehme an, die Leichenbeseitigung wird so ablaufen: Arbeitskommandos aus den heutigen Systemlingen werden unter der Aufsicht von Militär oder Bürgerwehren, den Leichen die Ausweise abnehmen (für spätere Registrierung), sie dann auf LKWs werfen. Von diesen werden die Leichen dann in die vorbereiteten Massengräber gekippt, dann Kalk drauf und mit Baumaschinen werden die Massengräber dann zugeschüttet.WE.


Neu: 2018-09-14:

[16:15] Leserzuschrift-DE: Sprachrohr Hartgeld:

"[19:00] Ich wurde vorhin von meinen Elite-Quellen informiert, dass es ein Elite-Sprachrohr wie Hartgeld.com zu den Bürgern nur im deutschsprachigen Raum gibt.WE."

Dies wundert mich absolut nicht, ich kenne keine einzige Seite die so unglaublich der deutschen Tugenden Fleiß und Durchhaltevermögen treu geblieben ist, wie Ihre Seite Hartgeld, sein Sie sich sicher Hochwohlgeboren (keine Schleimerei !!) Sie haben unglaublich vielen Menschen das Leben gerettet und zwar in der Zukunft, auch wenn es noch genügend Idioten gibt die weder die Augen noch den Gribs haben zu sehen was auf uns zurollt und weiter Hämemails schreiben, pfeifen Sie darauf, ich und da bin ich mir sicher unglaublich viele Menschen mehr, sind Ihnen unglaublich dankbar für Ihre Leistung, seit unzähligen Jahren bereite ich mich auf dieses Scenario vor, ohne Sie hätte ich nicht mal im Ansatz die Chance dazu gehabt.

Möge der zukünftige regierende Adel Ihrem Beispiel folgen, dann folgen die Menschen dem Kaiser sicher gern.

Wir sind jetzt ganz kurz vor dem wirklichen Systemwechsel, denn jetzt kommen die Sprachregelungen für die Zeit, wenn es losgegangen ist. Ich sage nur so viel: das gesamte, heutige System wird als illegitim erachtet.WE.
 

[14:30] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel “Chemnitz-Blamage”:

“Für das Publikum entsteht der Eindruck, dass Politik und Medien in einer anderen Welt leben, angebliche Hetzjagden auf Ausländer massiv aufbauschen, aber Morde an Deutschen durch Ausländer runter-relativieren” als Fazit gefällt mir. Damit fallen mit Chemnitz als Auslöser weitere Dominosteine: Denn nun werden die Menschen verstärkt ihre Umgebung auf Migranten-Kriminalität absuchen. Mehr Menschen werden ihre negativen Erfahrungen mit Migranten in den (sozialen) Medien und im Alltag äußern, nicht mehr den Mund halten, wenn Migranten frech sind (siehe auch die erst in 2018 auftauchenden Enthüllungen von Lehrern und Schulleitern, die noch 2016 eher den Mund hielten). Die Patrioten-News, Patrioten-You-Tuber usw. haben einen fundierten Auftrieb erhalten, weil sie die Blamage genüsslich ausschlachten können. Warum auch nicht! Der suspekte NSU wurde ja auch von den Linken jahrzehntelang als Keule “gepflegt”. Nur wurde das damalige Inszenieren durch den VS nicht groß aufgedeckt. Jetzt aber ist der Rassismus der Regierenden aus dem Nebel heraus gezogen worden, die Wahrheits-Falle hat zugeschnappt, die Blamage ist perfekt gelungen. Und jetzt fehlen die rechten Täter, die man vor Gericht bringen könnte, hat aber Massen von linken Hetzern in der Politik, die sich in ihrer Wut als antideutsche Rassisten geoutet haben.

Viele Bürger begreifen jetzt: Deutsche Opfer entstehen durch den Rassismus der Regierenden gegen ihr Volk, mit dem sie ein neues buntes Volk homunculieren wollen. Den bunten Zuschlagstoff, zu dem sie die Maximalmenge weltweit bestellt haben, verteidigen sie mit allen Mitteln. Obwohl der Zuschlagstoff hoch reizend, aggressiv, ätzend , biozid und giftig zugleich sowie unermesslich teuer und nicht mischbar ist. Und der Bürger erkennt: Die Verteidigung des Zuschlagstoffes durch die Herrschenden ist nichts anders als Rassismus. Auch das ist im Artikel herausgestellt: Die Regierenden mit ihren Helfern (Fake-Regimenter der Medien und der Antifa) sind auch Rassisten (gegen uns) und damit garantiert nicht auf unserer Seite. Sie verfüttern unser ganzes Futter an ihre neuen Lieblinge und lassen uns glatt verhungern. Und wenn wir uns beschweren, sagen sie uns, bitte ganz hinten anstellen, wie bei den Tafeln und als Menschen allerletzter Klasse.

Ja, man uns den Rassismus der regierenden und schreibenden Klasse wieder einmal konzentriert gezeigt. Gegen das eigene Volk.WE.

[14:40] Silberfan: Sehr schön zusammengefasster Artikel zu Chemnitz.

Was wirklich bemerkenswert ist ist die Tatsache das sich bis heute kein einziger Journalist der MSM für die Opfer interessiert, nicht nachbohrt, nicht nachfragt, zwei sollen noch leben, wo sind die Interviews mit denen? Kein Journalist interessiert sich für die Täter, niemand fragt nach, alles still im Blätterwald! Hingegen gibt es die nächste ReGIERungskrise wegen diesem Mord, wegen einem Mord?? mit anschliessendem Gegenkonzert und gefälschten Videos. Es gibt hier fast täglich Morde, aber dieser eine führt zu einem Streit zwischen Verfassungsschutz und ReGIERung, aber nicht der Mord selbst, sondern die erfundenen Hetzjagden auf Ausländer die von Merkel unterstütz werden, tolles Theater sehen wir hier!

Merkel scheint hier das Primärziel dieser ganzen Aktion gewesen zu sein? Dazu noch die Wahl in Bayern bei der Seehofer seinem Söder noch ein "Wahlgeschenk" machen soll, in dem er entgegen allen anderen (außer AfD) Herr Maßen nicht feuert und im nächsten Atemzug gegen die AfD wettert (zwei Fliegen mit einer Klappe für die nächste Wahl), also der gute Seehofer der sich für Maßen einsetzt, obwohl der im Sinne der AfD agiert, gleichzeitig dann die AfD angreift, damit die nicht mit Seehofer/CSU sympathisieren soll.

Also bleibt nur Merkel als Hauptziel übrig und dazu noch die dumme SPD, die schon fast bedeutungslos geworden ist, die natürlich wieder alles falsch macht um möglichst schnell unter die 10% zu rutschen und dann ist es nicht mehr weit bis auch die 5% nach unten durchbrochen wird. Fazit: Chemnitz hatte gleich mehrere Zwecke, der wichtigste scheint mir aber zu sein Merkel als Hetzerin und Lügnerin offen erkennbar darstellen zu können, die Medien vollends zu diskreditieren und die Linken über linksextreme Künstler wieder mit den Mördern zu verkuppeln. Wenn jetzt noch die Justiz mit ins Spiel gebracht wird und den Täter wieder frei lässt, ist die Story perfekt. Wird dann der Freigelassene getötet, wäre dies ein Fall von Racheakt, der Auftakt dem deutschen Volk zu zeigen das man ausländische Mörder tötet, bevor die noch mehr Deutsche abschlachten. Enjoy the Show!

Man hat uns so auch gezeigt: Merkel kontrolliert die Medien.WE.

[18:15] Leserkommentar: die bösen Rechten von Chemnitz:

Ich habe auf Ihrer Seite gelesen, dass Sie mit ihrer baldigen Adelung rechnen. Verdient hätten Sie es für Ihre Bemühungen, und ich hoffe, es wird bald dazu kommen.

Ihre Vorraussagen scheinen sich voll zu Bewahrheiten. Wenn ich durch die Straßen gehe, kann ich förmlich spüren, die alles am Knistern ist. Ich kenne das Gefühl bereits aus Afghanistan. Kurz, bevor es dort zu schweren Gefechten mit den Talis kam, konnte man es auch spüren. So, wie man vor einem Gewitter die statische Aufladung spüren kann. Nun empfinde ich das Gleiche, wenn ich durch heimatliche Straße gehe. Die Leute scheinen, so möchte man meinen, nur noch darauf zu warten, dass es endlich vorüber geht.

Chemnitz war der Auslöser. Die Leute dort haben etwas gewagt, das noch verbotener ist als die Ermordung eines Menschen: sie haben demonstriert ohne die Linken um Erlaubnis zu fragen, ob sie das überhaupt dürfen! Frau Merkel weiß sehr genau, daß sie "ihren Plan" mit aller Härte durchziehen muss, denn alles andere würde ihr mit tödlicher Sicherheit das Genick brechen. Und nicht nur ihr, sondern praktisch allen, die ihr eigenes Schicksal an dasjenige der Kanzlerin gekettet haben. Das ist eine schier unüberschaubare Zahl an Leuten, die inzwischen aus purer Angst vor den Folgen ihrer Vasallentreue alles dafür tun würde, daß das Merkel-Regime nicht durch etwas völlig anderes ersetzt wird.
Was man festhalten kann, ist, dass es in Chemnitz einen spontanen Bürgeraufstand light gegeben hat, der Anlass war die Ermordung eines jungen Familienvaters. Das war der Anlass, der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, nicht die Ursache! Der Aufstand wurde vom linken Spektrum mit aller Heimtücke niedergeschlagen. Und in Köthen zeigte sich die ganze Niedertracht der Linken erneut. Die Machenschaften (Berichterstattung kann man es nicht mehr nennen) der Leitmedien und insbesondere von ARD und ZDF erinnern an die Presselandschaft in der

DDR. Der hat man zum Schluss auch nichts mehr geglaubt.
Bleibt nur noch zu sagen, dass unser Land ist ein Land geworden, in dem man nicht mehr sagen darf, was einem lieb und teuer ist.
Familie, Freunde, Heimat – alles Nazi.
Gegen Krieg und Rüstungsexporte sein – Nazi.
Für Freiheit und Gesetz einstehen – auch Nazi.
Eine eigene Meinung haben – ebenfalls Nazi.
Denn erst, wenn alle einer Meinung sind, dann haben wir die gewünschte Vielfalt.
Aber es ist in Ordnung, voller Hass zu sein und alles zu zerstören, was man nicht mag.
Familie - weg damit.
Recht und Gesetz – hinfort!
Respekt und Achtung vor den Mitmenschen – war da nicht was?

Man wird bald alles, was heute oben ist und sozialistisch ist, alls illegitm bezeichnen. Ja, die sind illegal an der Macht und mussten es in Chemnitz wieder zeigen.WE.


Neu: 2018-09-12:

[14:45] Leserkommentar-CH zum gestrigen, blauen Kommentar unter den Cartoons:

Zum blauen Kommentar von WE bezüglich Begrüssungsgetränke für unsere Retter in der Schweiz gibt es selbstverständlich – nebst einer Fülle von Rot- und Weissweinen - auch Hochprozentiges. Hier eine Auswahl regionaler Produkte:
Region Westschweiz: Absinth (Jura), Obstbrände Williamine und Abricotine (Wallis), Liköre
Region Nordwestschweiz: Obstbrände (Zwetschgenwasser, Pflümli etc.), Gin, Whisky, Rum, Brandy, Liköre
Region Zentralschweiz: Zuger Kirsch (Schweizer Nationalbrand), Rigi Kirsch, Kräuterschnaps, Gin, Whisky, Rum, Brandy, Liköre
Region Ostschweiz: Kräuterschnaps, Obstbrände, Röteli Kirschlikör (Graubünden), Gin, Whisky, Rum, Brandy, Liköre
Region Südschweiz: Grappa (Tessin)
Fürstentum Liechtenstein: Fruchtbrände, Rum, Gin

Ich habe recht detaillierte Infos darüber bekommen, welche Armeen in Deutschland welche Regionen "reinigen", Das kann ich niemals im Detail bringen, also habe ich es so angedeutet. In der Schweiz dürften Bürgerwehren eine grosse Rolle spielen. Etwa in Westösterreich soll die US-Army reinigen, im Osten vermutlich Russen und Ungarn. Aber das sind nur Anhaltspunkte.WE.

[15:00] Messenger:
Betr. CH und A haben Sie gestern angemerkt, dass Sie nichts wissen. Zu A kann ich nichts sagen. In der Schweiz soll es - zumindest auf dem Lande - etwas weniger brutal zugehen als in D (es sind auch weniger Moslems hier). Allerdings ist die Gefahr vom Eindringen von Moslems auf ihrer Flucht (ich denke sowohl in A wie in CH) gegeben - daher auch die Bürgerwehren.

Leider habe ich nur für Deutschland recht gute Informationen.WE.


Neu: 2018-09-09:

[14:30] Leserzuschrift: Eine Nachricht für die Leser von hartgeld.com zu den "Reklamationen" bezüglich Terminvoraussagen:

Die vE lassen ausrichten, dass sie nie einen konkreten Termin genannt haben. Die Tatsache, dass sich der Text der finalen Warnung bereits in den Händen von Cheffe befindet, hat verschiedene Hintergründe; daraus aber einen konkreten Termin für den Systemabbruch abzuleiten, ist falsch. Wir werden die Freigabe dann übermitteln, wenn es die Situation rechtfertigt. Ja, der Systemwechsel ist angelaufen – bitte beachten Sie aber auch, dass (wie dies vom «Messenger» bereits richtig festgehalten wurde) mehrere Aktionen parallel verlaufen und der finale Event erst stattfinden wird, wenn die Zeit dafür reif ist. Ende der Durchsage.

Ich (der "Messenger") denke, dass man sich definitiv von der Vorstellung eines fixen Datums für den Systemabbruch lösen muss – es sind zuviele Aktionen und Abhängigkeiten weltweit damit verknüpft. Schauen Sie in diesen Tagen in die USA (finaler Kampf Deep State gegen Trump & Co), nach Syrien (möglicher False-flag und militärische Konfrontation USA-Russland), nach Deutschland (Demontage des dortigen Deep State inkl. Medien), nach Schweden (kritisches Wahlwochenende), nach Frankreich (fortschreitende Isolierung und Diskreditierung des Präsidenten), oder in die Finanzmärkte (vgl. dazu die Aussagen des Bondaffen von heute). Es fehlt noch ein finaler grosser Funke, und das ganze Pulverfass fliegt in die Luft. Den genauen Termin für diese Zündung wollen natürlich alle Menschen im Voraus wissen.

Zu den Leser-Reklamationen betr. der "Terminvoraussagen" (ich habe eine davon im Wortlaut zur Kenntnis nehmen dürfen): Es zeugt von der Dünnhäutigkeit gewisser Mitbürger und zeigt die steigende Nervosität, welche wir absolut verstehen, welcher aber auch wir unterliegen. Es ist diese «all inclusive» Erwartungshaltung, die mich speziell stört. Man frisst zwar die Drecksinformationen der Systempresse inkl. Radio und TV ohne Murren, aber von Cheffes Medium wird dann absolute Genauigkeit und Richtigkeit verlangt – und das noch gratis. Worin besteht die Dankbarkeit dieser Menschen? Sind das die Richtigen für den Aufbau eines neuen Bürgertums? Und – der Stress, den die tatsächlichen Geschehnisse bei diesen Menschen auslösen werden, steht in keinem Verhältnis zu dem einer verfrühten Warnung über das Kommende.

Ich bedanke mich an dieser Stelle – auch im Namen der vE – bei Ihnen, sehr geehrter Herr Eichelburg, für Ihren unerschütterlichen Willen und Ihre Standfestigkeit im Hinblick auf den kommenden Umbruch und das neue Kaiserreich Deutschland und versichere Sie meiner Hochachtung!

Das ist der Messenger, von dem auch ein Grossteil meines aktuellen Artikel stammt. Ich bin nicht ganz seiner Meinung, sondern nehme an, dass alle Daten schon fixiert sind, da ein riesiger Apparat am Systemwechsel arbeitet. Ich  habe dem Messenger eine Kostprobe von einem ungeduldigen Leser geschickt.

PS: von einer ganz anderen Quelle kommt die Info, dass sich das Zeitfenster für den Beginn des Systemwechsels vermutlich um den 15.9. schliesst.WE.

[15:45] Leserkommentar-AT: Den Ausführungen des Messenger kann nur zugestimmt werden.

Ein bereits fix bestehender Termin kann es bei einem weltweiten Ablauf nicht geben, da es bei den unterschiedlichen Strängen es unterschiedliche Fortschritte gibt. Ich vergleiche es mit mehreren Häuserkämpfen, dass eine Haus ist binnen Stunden erobert, ein anderer Häuserkampf dauert mehrere Tage, ein anderer dauert Wochen. Somit kann man im Vorhinein nicht sagen wir erobern die Stadt an diesem Tag zurück.

Was allerdings schon möglich ist, ist, sich einen gewissen Zeitrahmen vorzunehmen um gewisse Abläufe zu organisieren, voranzutreiben und auch einen gewissen Rahmen an Rückschlägen mit ein zu kalkulieren. Wenn der Deep State immer mehr in die Enge getrieben wird, umso mehr schlägt er zurück und umso einfallsreicher wird er, das ist etwas was man mit Zeit nicht berechnen kann.

Fixiert man einen konkreten Termin, kann es zu früh sein und das ganze Szenario ist gefährdet, da es noch auf zu wackeligen Beinen steht bzw. wichtige Stränge nicht abgeschlossen sind und für Unvorhergesehenes kein Zeitrahmen zur Berichtigung vorhanden ist. Daher ist mir persönlich besonnenes Vorgehen lieber und es dauert ein paar Monate länger bis der Tag X eintrifft, als es kommt bei zu frühen Wechsel im Nachhinein noch zu Verwerfungen.

Jene die von WE oder den vE einen konkreten Termin erwarten, sind jene die es bisher gewohnt waren alles vom Staat vorgekaut zu bekommen und zeigen damit ihre geistige Unflexibilität und Unreife sich in Abläufe selbst hinein versetzen zu können. Denen kann ich nur sagen, werdet Erwachsenen.

Ich denke nicht, dass man jetzt noch viel zeitliche Freiheiten hat, da alles global syncronisiert ablaufen muss. Vor einigen Wochen wurde uns gesagt, dass der Systemwechsel angelaufen ist und nicht mehr gestoppt oder verschoben werden kann.WE.

[16:00] Krimpartisan:
Sehr geehrter Messenger! Wer auch immer sich hinter diesem Pseudonym verbirgt, ich verstehe den vorliegenden Text und auch die Kritik an den "undankbaren" und "neugierigen" Kritikern voll und ganz. Sie sind sehr im Recht mit Ihren obigen Anmerkungen. Leider sind selbst auf HG viele Leser, die den ganzen Sinn der kommenden Ereignisse nicht verstehen. Ganz zu schweigen von den Konsequenzen, die jeder von uns zu tragen haben wird!
Aber dieses ist ein grundsätzliches Problem und kann weder von Ihnen noch von irgend jemand anders gelöst werden.
Wir müssen mit den Gegebenheiten leben und uns in Geduld üben. Der Weg ins Himmelreich ist ein verdammt schmaler Grat. Und wer meint, den bequemen Weg gehen zu können tut mir nicht mal leid. Um diese Menschen ist es nicht schade, und wie Sie zu Recht sagen: das sind nicht die Richtigen für den Aufbau eines neuen Bürgertums.
Und die angesprochene " «all inclusive» Erwartungshaltung" ist genau DAS Kennzeichen des jetzigen in allen Grundfesten verrotteten Systems!

Es ist auch schon Lesern aufgefallen, dass kommende Woche warmes Wetter ist und es danach abkühlen soll. Bei der Wettermanipulation etwa hat man nicht sehr grosse, zeitliche Freiheiten.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE: bitte keine Vorfreude:

Die Seite Hartgeld bietet durchaus schon genügend nahezu allumfassende Infos, um sich hervorragend auf das kommende Szenario vorzubereiten. Lieber sollten die Leser sich Gedanken machen, ob sie die von mir verkündeten "weichen Knie" direkt vor und im Krieg abgeschüttelt bekommen. Jetzt vor dem PC/Laptop sitzt es sich noch ganz locker und ruhig. Sobald es dann aber ernst draußen wird, schwindet der Mut ganz beträchtlich dahin. Es wird viele geben die sich selbst noch am ersten Tag fragen werden: "was habe ich mir nur dabei gedacht, mir sowas zu wünschen".

Allein die Euphorie und Aufregung wenn es wirklich losgeht, wird sogar viele Wissende einige Fehler machen lassen. Es ist dringend geboten sich nicht freudig & erwartend dem kommenden entgegen zu stellen, sondern intelligent! Die vom Krimpartisan öfters prophezeiten Prozente an Todesopfern sind durchaus realistisch. Nur der kleinste Fehler reicht, um zu diesen Prozenten hinzugefügt zu werden. Und die Chancen Fehler zu machen, werden sensibel hoch sein.

Der grösste Fehler wird sein, in den Städten zu bleiben, sobald ich die Warnung ausgebe.WE.

[17:20] Leserkommentar-DE: die Kirchenquelle sagt:

Der Messenger hat recht. Es gab und es gibt keinen festen Termin für den Systemwechsel. Der Systemwechsel, der auf jeden Fall global ablaufen muss ist so komplex dass es viele Probleme gibt die auf diesem Weg zu nehmen sind. Daher wurde und wird auch niemals ein fester Termin genannt werden. Auch feste bestimmte Zeiträume in denen etwas passieren soll werden nicht genannt.

Der Termin für die Kaiserkrönung am 25. Dezember dieses Jahres also dem ersten Weihnachtsfeiertag wurde aus Kirchenkreisen genannt, bezog sich aber auf damalige Informationen nach denen es zeitnah losgehen sollte. Diese Informationen bezüglich dieses festen Datums sind aber ebenso nur eine Vermutung wie jede andere derartige Verlautbarung auch.

Bestätigt werden kann von Kirchenquellen nur, dass der Systemwechsel tatsächlich angelaufen ist und gewisse Dinge ins Rollen gekommen sind. Die Leser von hartgeld.com werden es rechtzeitig bemerken, wenn der Systemwechsel in die heiße Phase geht.

Trotzdem bleibe ich dabei: wegen der hohen Komplexität muss alles recht starr sein, denn sonst bringt man den Systemwechsel nie zusammen. Jeder Beteiligte weiss nur so viel, wie er braucht.WE.

[19:25] Silberfan zum Terminvoraussagen:

Die Leser verlangen das WE ein Datum nennt, kann er aber nicht. Niemand kennt das Datum, es dauert nur schon einigen Lesers zu lange und regen sich über WE's zurückliegenden Vorhersagen und über die kommende Monarchie auf, vielen Lesern war das zuviel, sogar einem Redakteur, der dann mit einem Teil dieser Leser in ein Plagiatsforum geflüchtet ist. Mir ist inzwischen das Datum nicht mehr so wichtig, sondern die Vorbereitungen auf dieses. WE hat jetzt die Warnung zur Herausgabe, vorher sollte kein Datum mehr genannt werden, weil es zu erwarten nicht stimmen wird und die Leser das nicht wirklich wollen und auch kein Nutzen hat. Ich höre auch von Lesern die meinen, dass das ganze hartgeld-Szenario mit Rettern und Kaiserreich so nicht kommen wird, Wunschdenken sei, sondern alles über Monate im Chaos versinkt, wir uns selber helfen müssen und ggf. von Preussen/Sachsen langsam Autonome Gebiete entstehen die sich vom Rest Deutschlands abspalten und daraus die Monarchie wieder erweckt werden soll. Und ich sage zu diesen "Wissenden" das sie selbst nicht durchschauen was da alles vorbereitet wurde oder wenn sie es wissen nicht glauben können! Denn wenn wir keine Retter haben, dann bleiben von den Deutschen vielleicht 10 Mio. oder weniger übrig, was dann den Wunsch der NWO-Eliten erfüllen würde die Deutschen auszurotten, im Rest von West-Europa würde es ähnlich aussehen. Das glaube ich aber wiederum nicht, weshalb es für mich keine Alternative zum hartgeld-Szenario gibt und dieses wird auch auf keiner anderen Seite beschrieben, hartgeld also die einzige Plattform ist die uns darüber informiert und alles logisch klingt.

Man merkt es an vielen Sachen: wir sind ganz kurz vor dem Systemende.WE.


Neu: 2018-09-07:

[16:45] Der Jurist: Hartgeld dreht System-Medien den Geldhahn ab!

Hartgeld.com hat es dank seiner genialen Mischung aus "Alltags-Berichterstattung", Insider-Infos und Zukunftsprognosen zu einer der meistgelesenen Seiten im deutschsprachigen Internet gebracht. (Cheffe's Verdienst!)

Diese grandiose Reichweite hat einen Nachteil: Wenn Hartgeld.com Artikel der System-Medien (BILD, Focus, etc) verlinkt, dann werden diese Artikel tausendfach angeklickt. Mit jedem Klick und Traffic, der von HG kommt, verdienen diese System-Huren Geld.

Das könnte man ganz einfach untergraben: Die Medienartikel nicht direkt verlinken, sondern in http://archive.is/ hochladen und dorthin verlinken.

Der Leser bekommt den gleichen Artikel, die Drecksmedien allerdings keinen Cent mehr! Auf halbwegs seriöse Medien (Junge Freiheit, Krone, epochtimes etc.) sollte weiter direkt verlinkt werden.
Cheffe: Helfen Sie mit, den Systemmedien den Geldhahn abzudrehen! Was würde der Kaiser von Ihnen erwarten?

Das ist zu viel Aufwand und auch rechtlich bedenklich. Eine Website, wie die vom Focus nachzubauen, ist sicher ein enormer Aufwand.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE: Sie sollten das Ganze mal anders herum betrachten,

1. Sehen die Seitenbetreiber in Ihrer Seitenstatistik woher die meisten Verweise kommen, was Ihnen sicher schon aufgefallen sein sollte und das versetzt sie in Panik weil s.2.

2. Verschiebt man so die Menschen auf diese Seiten, die sich den Systemmüll gar nicht mehr antun, was gleichzeitig bedeutet, dass die Kommentarfunktionen bei den Systemlügenmedien extrem überflutet werden, auch gerade bei Artikeln die sonst kein Mensch lesen würde und auf Grund dieser Kommentare die Kommentarfunktion schon flächendeckend abgeschaltet wird, was wiederum dazu führt, das die Menschen welche von außerhalb darauf zugreifen sehen, dass die Systemmedien nicht an Meinungen Ihrer Leser interessiert scheinen.

Von daher ist es eigentlich ziemlich nützlich direkt dorthin zu verlinken. Sie müssen sich bewusst machen, dass es Hartgeld geschafft hat auch völlig unterschiedliche Menschen in Deutschland zu vereinen, die alle egal welcher politischen Gesinnung (Links-Grün-Verblödet schließe ich aus) geschlossen die Schnauze voll haben von diesem System, dies bedeutet das man auch zusammen spricht obwohl man vielleicht eigentliche grundsätzlich verschiedener.

Ich tue mir jetzt nichts mehr an, dieses Wochenende soll sich noch etwas tun.WE.

[19:15] Der Pirat:
Ein sehr durchdachter Kommentar! Genau so ist es! Je mehr die Menschen diesen Dreck besuchen und die Artikel lesen, desto öfter bekommen Sie konträre Nachrichten! Nur so kann ein Bewusstsein für richtig oder falsch geschaffen werden!

Wir bringen, was für die Leser interessant sein könnte. Wir sind der Filter.WE.


Neu: 2018-09-05:

[11:00] Der BW-Messenger zum Update 3 von Infos für die baldige Zukunft

Zu: "Daher rechne ich nicht damit, dass kurz nach Beginn von Kampfhandlungen bereits Militär im ländlichen Räumen erscheinen wird."

Wenn sich der Plan nicht groß geändert hat, dann ist das Militär innerhalb Stunden, spätestens 1-2 Tage in den ländlichen Regionen. Sobald es losgeht, werden die Großstädte abgeriegelt und die Dörfer gesichert. So habe ich auch mal gehört das die da von Haus zu Haus gehen. Im Osten soll es ca. 3 Stunden dauern bis die Panzer einrollen.

Kann schon sein. Die Frage ist: wie lange lässt man die Moslems wüten, bis das Militär eingreift?

Zu: "Es ist damit zu rechnen, dass sich Merkels Invasoren auch auf die ländlichen Gebiete ausbreiten werden, sobald sie in den Städten durch das Militär unter Druck geraten".

Sobald alles abgeriegelt ist, kommt keine Maus mehr raus. Und wenn doch dann laufen die Musels dem Militär voll in die Arme. Die Bürgerwehr, wird wohl dann nur in gereinigten Gebieten eingesetzt und es dürfte auch alles vorbereit sein. Die Kampfhandlungen übernimmt das Militär.

Dass die Bürgerwehren primär Hilfstruppen sind, kommt aus dem Artikel heraus. Es wird sicher zu deren Aufgaben gehören, Moslems zu lokalisieren und dem Militär zu melden.WE.

[13:50] Der Mitdenker:
In jedem Dorf gibt es 2 oder 3 Jäger, auch hier der Fall. Wir wissen nicht, wie schnell und ob die Bürgerwehren mit Militärwaffen ( G 3 u.a ) versorgt werden. Also werden die Waffen der Jäger, ggf. wohnt auch ein Sportschütze in der Nähe, die Erstausrüstung der Bürgerwehr sein. Der Jäger sollte die Einweisung vornehmen, denn ein Drilling ist etwas Anderes, wie z.B. ein KK-Gewehr, für Kleinraubzeug. In aller Regel hat er auch eine Fangschußwaffe, also Pistole/Revolver, so daß schnell sichergestellt ist, daß sich eine Bürgerpatrouille nicht mit Knüppeln gegen die Messerer wehren muß, wenn die des Weges kommen, das wäre tragisch.
Für alle, die begreifen, was kommt: Leute, lernt schießen ! Sprecht den Bekannten an, den Jeder hat, der Jäger oder Schütze ist, geht mit dem mal ( besser 2 mal ) auf den Schießstand und lernt die grundlegenden Handgriffe, das kann später über Leben oder Tod entscheiden. Wer vor Aufregung nicht entsichert, hat schneller das Messer im Bauch, wie ihm lieb ist. Nach Deutschem Waffenrecht darf jeder Jäger oder Schütze einen sog. Gastschützen mit auf den Schießstand bringen. Für den ist er voll verantwortlich und darf den anlernen - vielleicht möchte der gute Mann Mitglied werden ? Die Gebühr, für den Standbetreiber, sind eine Handvoll Euronen, die Munition dem Freund bezahlen, das ist alles. Das gilt auch für alle hier Lesenden und Schreibenden ! Lernt schießen und treffen !!

Mit Waffen umgehen zu können ist in diesen Zeiten günstig. Wie ich erfahren habe, wird die Lebensmittel-Versorgung für die Bürgerwehren sichergestellt. Ist bereits alles vorbereitet. Daher wird es grossen Andrang an Bewerbern geben.WE.

[13:50] Leserkommentar zum BW-Messenger:

Zuerst zum Artikel-Update. Ich bin erfreut über die Tatsache, dass die Diskussion dieser Themen in Bürgerkreisen angeschoben wird.
Ungeachtet der Vorbereitungen durch vE und Militär muss sich jeder Einzelne darüber im Klaren sein, was auf uns zurollt.

Nun noch ein paar Gedanken zur Information des BW-Messengers:
Die genannten Pläne der BW-Einheiten sind (in ganz DACH) natürlich vorbereitet. Aber man darf nicht vergessen, dass die besten Pläne im (Bürger-)Krieg laufend den jeweiligen Situationen anzupassen sind. Der Frontverlauf (zB. das Abriegeln der Städte) und die vorgeplanten Kampflinien können sich laufend verschieben. Hier könnte im konkreten Fall der Einsatz von Bürgerwehren auch im Kampfgeschehen notwendig werden.

Und man vergesse eines nicht: Nach den eigentlichen Kampfhandlungen herrscht in ganz DACH kurzzeitig Chaos - das lässt sich nicht vermeiden. Dieses muss auch mit Hilfe der Bürgerwehren wieder zu einem geregelten Miteinander der autochthonen Bürger zurückgeführt werden. Ausserdem gilt es, wie im Artikel angetönt, die hungrigen Mitbürger "im Zaum zu halten" - in DACH ist es in vielen geografischen Bereichen möglich, sich über Feldwege zu verschieben und damit die Strassensperren / -kontrollen zu umgehen. Und unkontrollierte Übergriffe auf Tier- und Nahrungsbestände in ländlichen Gegenden sind zu verhindern.

Ich denke, es wird für die Bürgerwehren Aufgaben geben, bis die Neuordnung mit offiziellen Militär- und Polizeikräften für die Sicherheit im zivilen Leben garantieren kann.
In diesem Sinne ist der Vorbereitung und dem Schaffen von Bürgerwehren im Bedarfsfalle unbedingt zuzustimmen. Ausserdem zeigt auch jeder Bürger, der sich hier engagiert, seinen Einsatz für eine Rückkehr zu einem friedlichen und lebenswerten bürgerlichen Leben im neuen Kaiserreich Deutschland.

Das ist die Insider-Quelle von der ein grosser Teil des Artikels stammt. Wir werden auch unseren Beitrag leisten und Verlautbarungen aller Art bringen.WE.

[14:30] Leserkommentar-CH: Woher kommt denn das Militär,

sicher doch aus ländlichen Gegenden in denen sich ja meistens auch die Kasernen befinden. Als ich beim Militär war, war meine Kaserne jedenfalls sehr ländlich gelegen. Die Truppen werden also übers Land in die Städte gelangen und dann sicher auch kleinere Einheiten in den Dörfern belassen, um letztlich den Rücken der Hautschlagkraft durch einen sonst möglichen Hinterhalt freizuhalten und deshalb schonmal die ländliche Gegend vorab zu säubern. Das könnte gerade dort schneller gehen, weil die Einwohnerzahl doch eher gering sein dürfte.

Die Hauptschlagkraft bewegt sich dann Richtung Grossstadt weiter um diese einzukesseln. Anders wäre es taktisch gesehen sehr unlogisch.

Zumindest für Deutschland weiss ich es: die Rettungstruppen aller Nationen sind schon im Land verteilt. Ich nehme an, dass man die ländlichen Regionen schnell säubern wird, um sichere Rückzugsräume für die Stadtbevölkerung zu schaffen.WE.

[14:35] Der BW-Messenger zu 13:50:

Ja, das mit der Bürgerwehr, nach den eigentlichen Kampfhandlungen, das klingt logisch. Aber während des Krieges, das müssen dann schon so was wie Reservisten sein, ansonsten sehen ich schwarz. Wenn ich die Pfeifen hier so rumlaufen sehe, dann bin ich mir sicher dass die sich selber abknallen.

Man wird sich die Mitglieder der Bürgerwehren schon aussuchen.WE.

[15:00] Der BW-Messenger zu 14:30:

Genau so ist es, die Dörfer sollten sehr schnell sauber sein. Ich habe immer gehört 50 - 70 km von einer Großstadt weg sollte es sicher sein. 20 - 30 km um die Großstädte, ja da werden sich noch so einige Sachen abspielen. Da wird es überall schon eine Pufferzone geben.

Und nochmal zu der Bürgerwehr, da kann ich mir vorstellen, das der Großteil aus Polizei und Wachschutz usw besteht.

Sicher wird es anfangs nirgenwo sein, wo eine grössere Anzahl von Moslems ist. Aber die werden in ländlichen Regionen schnell entfernt sein. Die wirklich harten Kämpfe wird es in den Grossstädten geben. Inklusive Artillerie.WE.


Neu: 2018-09-02:

[14:30] Leserzuschrift-DE: die Mission von Hartgeld.com:

Wenn der Gang der Geschichte normal abläuft ( die ist, bekanntermaßen, ein manchmal unberechenbares Ding, kleinste Kleinigkeiten können eine Änderung herbeiführen, an die Keiner dachte ), wir Deutsche den Bürgerkrieg einigermaßen überstehen, das Ganze nicht in einen Weltkrieg ausartet, dann ist ja irgendwann Ihre Mission beendet, wie Sie selbst schon einmal geschrieben haben.

Gibt es dann, anläßlich Ihrer Adelung, ein Festessen, zu dem Sie alle Ihre Getreuen ( Schreiber mit Namen ) einladen ? Das wäre doch ein Höhepunkt im Leben, den Menschen ins Antlitz zu schauen, mit denen man gefiebert, deren Meinung man durchdacht, abgewogen und kommentiert hat.

Ja, unsere Mission wird einmal enden. Ich mache das jetzt schon über 10 Jahre. Auch das Festessen kann man veranstalten, soferne dann Reisen wieder möglich sind.WE.


Neu: 2018-09-01:

[16:30] Aviator zur gestrigen Diskussion um den WE-Artikel:

Ja, ich halte auch den Personenkreis mit "kühlem Kopf in Heißer Phase" SEHR! klein, da muss man sich selber schon in heiklen Situationen erlebt haben. Selbst von den Hartgeldlesern werden viele feststellen, dass sie sich das zu einfach und schön vorgestellt haben, oder nicht zu Ende gedacht haben. Und man muss im Kopf schon viel vorausdenken, damit man es überhaupt kühl bewältigen kann. Selbst WE war schon überrascht von meinen Vorbereitungen?

Es wird brutalst, davon bin ich überzeugt. Ich bin selbst Commander (eines Flugzeuges), und jede SCHEISSKLEINIGKEIT ist im Ernstfall eine große Entscheidung, die fatale Folgen haben kann, als Copilot -oder mitlesender/mitbeobachtender/mitdenkender HG-Leser - sieht man die Sache immer noch zu einfach. Es wird Commander brauchen, die Entscheidungen treffen können, und ihre Mannschaft psychologisch führen können. Der prozentsatz, nein: promillesatz solcher Persönlichkeiten in der Bevölkerung ist extrem klein!!!
Es wird TOTERNST: ich-wir-unsere Religion-unsere Rasse (bzw. der brauchbare Teil davon) überlebt, oder jene, die im Mittelalter stecken geblieben sind und (kurzfristig) unsere dekadente linke Brut!!!!

Andererseits kommen aber bestimmt auch Leute mit Instinkt und Hausverstand hinzu, die wir noch nicht kennen, die selbst ihre Fähigkeiten noch nicht kennen, die den Weg zu HG noch nicht gefunden haben, die keine genaue Ahnung haben was kommt, die nur ein Gefühl haben, dass es so nicht weitergehen kann, die dann einfach überleben wollen. Bei denen bricht ja nicht die Welt zusammen, sondern ihr inneres Gefühl wird bestätigt.

Hingegen bei all dem linken Gesindel bricht hoffentlich die psychische Welt so derart zusammen, dass sie auch gleich die physische Welt recht schnell verlassen!

GOTT BRINGE, Gott erhalte, Gott beschütze unsern Kaiser, unser Land....!

Es stimmt, Personen, die unter solchen Umständen führen können, werden sehr gefragt sein.WE.

[17:50] Der Preusse:
Ja, genau so ist und voraus schauendes denken ist A und O. Ohne vorausdenken, ist man auch in der DDR zu nichts gekommen. Ich habe hier oft schon Sachen gelesen, wo ich dann gedacht habe, das funktioniert nicht. So mancher Leser wird noch so seine Wunder erleben. Ja, und in Heißer Phase, kühlem Kopf bewahren, das können nicht viele.
Habe ich schon oft erlebt und hinterher haben die dann gesagt, wie hast du das gemacht ? Leider wurde das voraus schauende denken, den Leuten abgewöhnt, da alles Vorgeschrieben wird und die sich brav daran halten.Ja, kein Fehler machen und das ist Falsch. Das einzigste, wo noch voraus schauend gelehrt wird, das ist in der Fahrschule.

Leute, die führen können und auch Gold und Silber haben, wird man mit Adelstiteln abwiegen. Der Preusse und der Aviator sollten auch welche bekommen.WE.

[17:50] Krimpartisan zur Führung:
Chapeau!!! Ein sehr guter Beitrag der die nahe bevorstehenden Ereignisse recht deutlich darzustellen versucht. Ich denke, es kommt noch schlimmer.
Und ja, es braucht FÜHRER! Auch wenn man uns dieses Wort ja über Jahrzehnte genügsam zerfleischt und in den Dreck geworfen hat. Alles was in Deutschland seit Jahrhunderten entstanden ist, wurde mit Hilfe solcher Führerpersönlichkeiten geschaffen. Und ohne diese wäre Deutschland immer noch in der Steinzeit. Ich befürchte nur, diese Spezies ist inzwischen nahezu ausgestorben oder zumindest nur noch im fortgeschrittenen Alter vorhanden. Es werden harte Zeiten und das über Jahrzehnte.

Der Krimpartisan sollte auch eine Adelung bekommen.WE.

[19:30] Der Stratege:
Ich stimme dem Aviator zu 100% zu. Ich teile seine Einschätzung, dass das größte Problem sein wird, wenn der Umbruch läuft, die Meute zu beruhigen und zu führen, denn die Masse wird panisch und/oder depressiv reagieren. Führung ist daher absolut notwendig, denn der normal Bürger verliert bei geringsten Abweichungen von der Norm schnell die Nerven.
Wer in Extremsituationen hingegen die Ruhe behält und auch noch Massen führen/lenken kann, wird def. gewinnen, sofern er vorgesorgt hat, um nicht selbst unterzugehen.

Ein richtiger Leader sollte schon wissen, was kommt. Daher werden wir in dieser Rolle echt vergöttert werden.WE.


Neu: 2018-08-31:

[11:00] Leserkommentar-DE zum Update 2 vom WE-Artikel “Infos für die baldige Zukunft”:

in Ihrem aktuellen Update wird ausgeführt, daß Sie wenig Rückmeldungen erhalten. Was soll man auch groß schreiben? Wir sitzen hier alle, fixieren den Bildschirm und das Geschehen wie die Schlange das Kaninchen, in der Hoffnung, daß es endlich zum Gutem sich bewegt.

Gerne bin ich bereit, nachher unser Deutschland und Europa mit aufzubauen, aber wie werden wir "Normalen" nachher gefunden. Wie kann dafür gesorgt werden, daß alte Strukturen wirklich bereinigt werden. Nehmen wir hier unser Dorf (3000 Einwohner) als Vorort zu einer mittelgroßen Stadt am Rhein. Der Ortsbürgermeister ist CDU und ehemaliger Offizier. Wie kann nun verhindert werden, daß so einer in der Bürgerwehr das Sagen bekommt (da er ja Offizier war) und nachher auch noch weiter im Aufbau ist? Wer organisiert und überwacht die Entdemokrattisierung, daß hier auch wirklich sämtlicher alte Dreck weggespült wird? Es wäre daher sehr wichtig, wenn es von Anfang an klare Durchführungsbestimmungen gäbe, die einfach keine Zweifel lassen.

Hoffen wir auf ein schnelles Ende dieses Wahnsinns und vivat, crescat et floreat Germania.

Auch dieser Bürgermeister wird in Zukunft keine Rolle mehr spielen, das ist sicher. Es sind jetzt mehr Zuschriften gekommen.Einige werden hier publiziert, andere anonym weitergeleitet.WE.

[11:50] Leserkommentar-DE:
Dem Leser ist unbedingt zuzustimmen. Aber es werden uns sicher einige Wendehälse durchrutschen !!

Die Wendehälse will man über die Gesinnungsdatenbanken verhindern. Ausserdem werden solche Bürgermeister schnell verhaftet werden:WE.

[16:50] Leserkommentar-DE: Gedanken zur radikalen Säuberungsaktion:

Dass die oberen Chargen zur Rechenschaft gezogen werden hoffe ich doch sehr und gehe davon aus, dass dies auch so geschieht. Blicken wir doch einige Ebenen tiefer zu den Bürgermeistern, Stadträten, Gemeinderäten, Leiter der sozialen Einrichtungen, den Beamten im Ruhestand und da meine ich diejenigen die wirklich einiges auf Ihrem Kerbholz haben. Wie will man da denn aufräumen? Schnell wird es heißen man braucht doch jemand der die Stempel der Gemeinde in der Hand haben muß. Derjenige ist dann genau der richtige welcher Sie auch in der Vergangenheit hatte. Wenn wir sämtliche Augen zudrücken dann soll der das doch weiterhin machen. Bei der aufzustellenden Bürgerwehr brauchen wir doch jeden Mann. Bei der erstbesten kritischen Situation wird genau dieser nicht auf den Abzug drücken und wir haben die erste Bewährungsprobe bereits verloren.

Ich nehme an, dass fast kein Schuldiger entkommen wird,WE,

[17:00] Leserkommentar-DE:
Wie kann man in der Datenbank den richtigen “Status“ sicherstellen? Wie wissen die entsprechenden Stellen z.B. über mich, daß ich kein rotgrünversiffterveganverschwulterpädophiler Ökofaschist bin? Wo kann man sich zur Züchtigung von Politikern und Linken melden?

Selbst kann man da gar nichts machen. Normale Angstellte dürften nicht reinkommen, ausser sie haben öffentlich prominente Postionen und sich für das neue System negativ öffentlich geäussert. Alle, die mit dem Staat zu tun haben, dürften drinnen sein. Manche haben Privilegisierungsvermerke und dürfen bleiben. Die anderen ruft Workuta.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE: vielen Dank für die neuen Informationen.

Ich bin mir sicher, daß im Hintergrund alles vorbereitet ist. Gerade, weil sich viele Menschen nicht vorstellen können, was kommt, stochern sie im Trübwasser herum. Ich erinnere an das Paretoprinzip.
Da gibt es 5% charismatische Anführer, 10 % Scouts und 5% , die verstehen, worum es geht, und das dann der Herde weitergeben. Schäfer, Schäferhunde, und Schafe, ganz natürliche Sache.
Ich bete jeden Tag zum Herrn über uns, den Weltsozialismus ein für alle mal auszumerzen. Der Herr gestattet auch das Schwert. Klar, ist die Warterei nervig und zermürbend. Aber das Ausharren und Vorbereiten wird sich auszahlen.

Neue Führer werden sich speziell im Krieg herausbilden.WE.

[17:10] Leserkommentar-DE: Kommentar zu den Wendehälsen & Co:

Es wird keine Wendehälse geben. Jedes Gesicht ist immer irgendwo einem anderen Menschen bekannt und auch meist seine Meinung zu den politischen Themen. Versucht sich ein ehemaliger Linker/Grüner einzuschleichen (wenn er denn überlebt hat), muss er immer fürchten irgendwo aufzufliegen. Zumindest in höhere politische Ämter wird so einer nie kommen, da sowas öffentlich ist und von allen gesehen werden kann. Zusätzlich haben solche Leute einen deutlich spürbaren Charakter und werden schon im Krieg von vielen erkannt werden. Die übrigen Prozente (wenige überlebende Mitläufer) erkennen welchem Irrsinn sie da hinterhergewackelt sind und die Meinung zur alten Welt löst sich auf.

Zu den kühlen Köpfen: Da wird man sehen müssen, wer während des Krieges besser die Nerven behält und seine weichen Knie in den Griff bekommt. Sowas kann man vorher nie genau abschätzen. Die (angeblich) härtesten Hunde können im Krieg zu kleinen Welpen werden - und umgedreht. Man wird erst während des Kriegsverlaufes die wirklich fähigen Leute deutlich erkennen. Der Krieg ist in sehr vielen Punkten ein Knotenlöser und offenbarer. Je brutaler, umso effektiver die Reinigung in allen Bereichen.

Das ist ein Wissender, von dem schon Interessantes kam.WE.

[17:20] Leserkommentar-DE: es wird Zeit:

Ich spreche mit vielen Menschen in meinem Umfeld, meist um die 35-50 Jahre. Sie sagen durch die Bank, dass sie denken, dass es bald kracht. Die meisten, vom Arzt, Zahnarzt, Handwerker, Angestellte und Selbständige..., sie wissen, dass es so nicht mehr weiter gehen kann. Jeder wartet ab und hofft, dass irgendwo her was kommt und losgetreten wird.Auch wenn dies, was man sich denken kann, kein Spaziergang wird, weiß jeder, dass etwas unternommen werden muss. Aus meiner Sicht, wissen bei uns 70-80% was los ist. Wir werden von 20-30% gegängelt, was viele noch wütender macht. Da diese Veränderung enorm sein wird, wenn der Umsturz kommt, so ist er doch dringend notwendig, denn die Verzweiflung ist mittlerweile groß, glauben Sie mir.

Viele mögen zwar wissen, dass es so nicht mehr weitergeht. Aber sie werden vom Unterdrückungsapparat daran gehindert, etwas zu tun. Was kommt, können sie sich auch nicht vorstellen.WE.

[18:45] Leserkommentar: Anbei ein paar Gedanken zum Leserkommentar-DE von 16:50

Bitte gehen Sie davon aus, dass sich die "Regisseure" detaillierte Gedanken dazu gemacht haben.
Man wird bei den offensichtlichen Rechtsbrechern mit schwerwiegenden Vergehen beginnen und sich dann sukkzessive "nach Unten" durcharbeiten.

Aber neben den "Verhaftungslisten" benötigt ja ein ordentliches Gerichtsverfahren - auch wenn durch einen Volksgerichtshof im Auftrag des Kaisers durchgeführt wird, Beweise und/oder Zeugenaussagen.
Sicherlich wird im "neuen Reich" und nach dem Bürgerkrieg nicht alles so einfach laufen wie heute, aber gehen Sie mal davon aus, dass Computerspeicher und -netzwerke nach wie vor existieren.
Ich denke, da wird genügend belastendes Material zusammenkommen, um eine Verurteilung zu erhärten (oder eben einen Freispruch - in dubio pro reo - dieser Grundsatz wird bleiben).

Arbeitet jemand erfolgreich in einer Bürgerwehr mit, setzt also seine Befehle tatkröäftig zum Wohle der (neuen) Gemeinschaft um, so sei ihm zumindest ein milderndes Strafmass zu gewähren. Er wird in Zukunft unter den Argusaugen seiner Mitbürger stehen und sich bewähren - oder eben nicht.

Das ist von dem Wissenden, von dem der grösste Teil des Artikels stammt. In den Gesinnungsdatenbanken sind sicher schon die meisten Beweise.WE.


Neu: 2018-08-28:

[15:25] Leserkommentar-DE zum Schlußsatz von WE-Artikel “Infos für die baldige Zukunft”:

Die Politiker und deren Systemmedien verstehen immer noch nichts. Sie sind unfähig, einen beginnenden Volksaufstand gegen sie zu erkennen.

Der Satz der Woche. Beschreibt in würziger Kürze exakt, was im Blätterwald der MSM gerade abläuft. Chemnitz war eine deutliche ZÄSUR, an welcher wir den Umschwung in der Volksstimmung erkennen können. Zum ersten Mal ist auch in Artikeln des Mainstreams das Wort “Bürgerkrieg” gefallen. Wenn auch nur in der Form “Rechtsradikale wollten einen Bürgerkrieg anzetteln”. Aber die Lernunfähigkeit der Medien in der Berichterstattung über Migrantenstraftaten führt automatisch direkt in den Bürgerkrieg. Die Kampfbataillone der Medien stehen zu 95 % immer noch an der Rechtsradikalenfront, sind also gegen die Interessen des Volkes gerichtet, da diese Rechtsradikalen in Wahrheit nur empörte Bürger sind, statt an der Migrantenfront, deren Migranten nach Lust und Laune einzeln und in Gruppen erpressen, plündern, einbrechen, grapschen, vergewaltigen, messerstechen und morden. Auch die Polizei wird oft extra an die Rechtsradikalenfront geschickt, anstatt an der Migrantenfront aufzuräumen. Dort gibt es ununterbrochen Gefangenenfreilassung (Recycling von bunten Mehrfachtätern, Bewährungen vor Gericht) und Buntkuscheljustiz. Die Medien sehen diesen Zweispalt und ihr eigenes irres Grundverhalten nicht. Und sie setzen jetzt nur ihre Nazi- und Hass-auf-Rechts-Keulen ein, anstatt ihren Verstand. Politik und Medien sind in die Chemnitz-Falle geraten und liegen jetzt tief unten in ihr. Sie hätten die bunten Kriminellen aussortieren und abschieben müssen. Ihr diesbezügliches Nichtstun wird ihnen das Volk NIEMALS verzeihen.

Ja, sie werden seht bald alle in die Falle laufen, auf der Seite des Feindes zu stehen. Sie erkennen es alle nicht.WE.


Neu: 2018-08-27:

[9:00] Der Jurist zum künftigen Cheffe-Titel (gestern):

Der Titel "Freiherr" ist der unterste Adelstitel. Er impliziert diverse Freiheiten, die recht angenehm sind. Der Titel "Freiherr" ist Leuten wie mir vorbehalten. Der Cheffe hat Unglaubliches geleistet: Er setzte sich Spott und Hohn aus. Er riskierte sein EIGENES Geld und Vermögen, um Aufklärungsarbeit zu leisten! Ich kenne niemanden, der mehr Eier in der Hose hat.

Wenn es zu Adelungen kommt, wäre "Freiherr" eine Beleidigung für solche Freiheitskämpfer wie den Cheffe. Der Titel "Graf" wäre das Mindeste. Militärisch ausgedrückt: "Admiral"!

Unterhalb des Freiherrn gibt es noch den Ritter, den Edlen und den "von".WE.


Neu: 2018-08-26:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Cheffes Adelung:

Sehr geehrter Herr von Eichelburg,gebe ihnen in voller Hochachtung den ungebetenen Ratschlag,sich bei ihrer bevorstehenden Adelung nicht mit dem niederen nichtitulierten Dienstadel abfertigen zu lassen, und das noch gegen Dotation.

Erbitten sie die Erhebung in den reichsunmittelbaren Grafenstand mit tatsächlicher realer Grafschaft. Titulargraf wird eher belächelt. Briefadel gegen Zuwendung würde nie als wirklicher Adel angesehen. Zumindestens der Einstiegsrangplatz im Hochadel sollte ihre Sache angemessen sein. Wird bald aktuell.

Welchen Titel ich bekomme, wird Seine Majestät entscheiden. Zumindest einen Freiherrn erwarte ich schon, denn der Vorfahr, von dem ich den Namen habe, hatte schon einen solchen Titel. Stammbaum ist vorhanden.WE.


Neu: 2018-08-23:

[17:45] Leserkommentar-DE zum Workuta-Artikel

Die Schlagzahl der Meldungen über den Wahnsinn nimmt akut zu. Ich kann gar nicht soviel fressen und saufen, wie ich kotzen könnte. Aber das wurde ja vorausgesagt. Vielen Dank an die Verfasser des Artikels. Da können die bedrogten Oberarschlöcher quasi in ihre Zukunft schauen.
Z.B. Fatima Roth kann sich dem entziehen, sie hat ja immer ihr kleines Helferlein in der Handtasche. Es ist ein deutsches Produkt, und sehr effizient, hoffentlich mit Teilmantel wegen der hohen Stoppwirkung.

Ein Berufsschullehrer von mir kam 1953 aus den Kohlegruben im Donezkbecken zurück. Wir haben uns über ihn lustig gemacht wegen dem Zittern. Unser Klassenlehrer hat uns dann gesagt, was der Mann durchlebte. Eine Schaufel, die einen halben Zentner Kohle fasst. Aber er war ein zäher Kerle.

Wer es bis zu den Lagern geschafft hatte, bekam nach gewisser Zeit auch genug zu essen, weil man seine Arbeitskraft brauchte. Danach war unsere Rabaukentruppe immer mucksmäuschenstill, wenn der unterrichtet hat.
In China unter Mao war es anders. Wer die Norm nicht schaffte, bekam auch nix zu fressen.

Dem geneigten Leser empfehle ich 2 Bücher:
Soweit die Füße tragen (wurde auch verfilmt) Pekingkoma (Kotzgefahr) Mein Opa hat den Tansport 1945 nach Sibirien nicht überlebt, wir wissen aber, wo er begraben ist. Zu Workuta gibts im Netz einige Reportagen aus der heutigen Zeit.
Ich melde mich freiwillig samt Hund als Aufseher an.

Es ist wirklich so, wie es im Artikel steht: ein Rückkehr ist unerwünscht.WE.

Leserkommentar-DE:
Klingt gut, sehr gut sogar. Aber bitte Live-Kameras einbauen, damit wir das Pack sehen können wie sie akut arbeiten ! Die Bande wollte doch immer im im Fokus stehen. Vielleicht kann man auch Verschlimmerungs-Vorschläge einbringen !

Webcams sollten möglich sein.WE.


Neu: 2018-08-17:

[16:45] Der Silberfuchs: Es ist bei 470.000.000 Zugriffen auf Hartgeld.com wieder einmal Zeit,

Danke für die unglaublich kontinuierliche Arbeit der Redaktion dieser Seite zu sagen. Werden wir die 500.000.000 auch noch vor dem Systemwechsel sehen? In spätestens einem halben Jahr wissen wir es genauer ... Noch einmal herzlichen Dank an die Redaktion und alle Kommentatoren, die hier Wertvolles beisteuern.

Ja, wir sind ein ganz spezielles Medium. Man nennt uns schon die "kaiserliche Informationszentrale".WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Ihr Optimismus gibt uns HG-Lesern immer wieder Mut. Wenn Sie nach dem Systemabbruch in den Adelsstand erhoben werden, denken Sie daran, dass Ihre Mitstreiter dem Kaiser alleine für Essen und Unterkunft treu ergeben sein werden. Allein die Hoffnung darauf läßt uns aushalten.

Wir müssen nicht mehr lange warten. Auch wenn die explosiven Auswirkungen des Systemwechsels vermutlich erst kommende Woche kommen - neue Insider-Info.WE.

[18:10] Der Mitdenker:
Diese Zahlen zeigen es genau: Herr Eichelburg und seine engen "Mitarbeiter": informieren, wer die wahren Verbrecher sind - warnen unser Deutsches Volk - geben Hilfe zum Überleben in kommenden, schweren Zeiten - retten, wenn das Morden losgeht, Leben - und wir vergessen nichts und werden, zu gegebener Zeit, lautstark an gewisse Namen erinnern !

Nach meiner Adelung werde ich vermutlich etwas anderes machen. Dann werde ich wieder Investor.WE:


Neu: 2018-08-11:

[18:10] Leserkommentar-DE zu Update 2 von Medien, linke Systemhuren

Ein hervorragendes Update. Mir ist da nur ein Aspekt eingefallen, der der Sache noch Würze verleihen könnte. Es gab doch 2 Türkenstürme auf Europa. Und da der Islam ja aus Europa ein für allemal verbannt werden sollte, ist es geradezu wichtig, dass der Angriff von Erdogan und somit wieder von dort kommt! Ich meine, es muss psychologisch gesehen von der Ecke kommen!!
Was heißt das genau? Weil die ersten 2 Türkenstürme von dort ausgingen, sollte auch der 3.te Ansturm von dort ausgehen. Das hätte psychologisch gesehen eine größere Wirkung auf Europa, als würde der Angriff von Obama ausgehen.

Ob Obamas Kalifen-Plan wirklich funktionieren sollte, weiss ich nicht. Aber der Sultan-Plan wird sicher funktionieren und ist am Weg. Dazu wurde der Sultan langfristig aufgebaut.WE.

[19:00] Ramstein-Beobachter:
Danke für das hervorragende Update, welches ich eben einigen Leuten geschickt habe. Die einzelnen Bauteile fügen sich zusammen und wer es jetzt nicht kapiert, dem ist absolut nicht mehr zu helfen.
Ich besuche morgen den Flohmarkt der Amerikaner in Ramstein. Ich bin einmal gespannt, wie die Stimmung dort ist und vor allem auch die Sicherheitsvorkehrungen.

Die Masse kapiert nichts, ich habe es selbst heute wieder abgetestet. Meine Experten sagen, innerhalb einer Woche sollten Crash und Krieg mit dem Islam da sein.WE.


Neu: 2018-07-26:

[13:40] Leserkommentar-DE zum Update 1 von Das Ende des Islam-Sozialismus

Auch ich bin jetzt so langsam der Überzeugung, dass der Krieg unmittelbar bevorsteht und Ihre Schlussfolgerungen diesmal materialisieren werden. In einem bin ich in der Rückschau jedoch skeptisch:

Ich denke nicht, dass der jetzige Ablauf der Plan B war. Stellen Sie sich den Konflikt einmal vor mit einem noch voll funktionsfähigen amerikanischen Tiefen Staat, ohne die Veränderungen in Saudi Arabien und Nordkorea. Der Pirat hat recht mit seiner Aussage, dass die Folgen für die Menschen brutal werden, sie werden jedoch nicht brutaler sein als ein Krieg mit Obama als Kalif. Für die Überlebenden und deren Nachkommen werden die Folgen meiner Ansicht nach erträglicher sein, da das totale Chaos mit Krieg und Zerstörung kürzer sein wird. Die neue (alte) Ordnung wird den Rahmen für den Neuanfang bereitstellen. Churchill (ja, ich weiß!) böte da einen durchaus passenden Redetext für des Kaisers Krönungsbotschaft an.

Es ist jetzt soweit, weil sehr viel zusammenpasst. Ob der Kalifen-Plan scheitern sollte, das weiss ich selbst nicht genau. Primär dürfte er für die Aufdeckung gewesen sein. Sobald breit rauskommt, was unsere Politik da unterstützt hat, das wird sie totalst diskreditieren.WE.


Neu: 2018-07-19:

[8:30] Silberfan zum Update 2 von Sultan befiehl und wir töten

Vielen Dank für das 2. große Update! Viele Sachen kannten wir schon, aber jetzt fügen sich die Puzzleteile zusammen und der DeepState muss etwas tun, das ist sehr sicher! Sobald etwas passiert, egal aus welcher Ecke es kommt, müssen wir davon ausgehen das die Kabale dahinter steckt. Die nächsten Tage werden wieder spannend und man kann jetzt nur warten, dass dieses mal alles klappt und durchgezogen wird, damit aufhört was keine Daseinsberechtigung mehr hat!

Tolle Infos sind reingekommen. Ja, es wird jetzt durchgezogen.WE.

[8:35] Leserkommentar-DE:
Also hat Putin seine Schublade rausgeholt und damit sein Archiv geöffnet, und dann die Info an Trump weitergegeben. Der Politik & Co. muss jetzt der Arsch auf Grundeis gehen. Ja, die bekommen jetzt richtig Angst. Dann müssten jetzt auch die Selbstoffenbarungen kommen und die müssen sich in Erdhöhlen verkriechen. Merkel dürfte deshalb schon weg sein, still und leise.

Man hat mir auch die Quelle genannt, von der das kommt. Alle Details habe ich nicht gebracht. Ja, die Angst der Verbrecher dürfte enorm sein.WE.

[9:30] Beforeitsnews: Putin Gave Trump 160 TB of Deep State and NWO Intercepts! Are Military Tribunals Coming?

Dear God; They Caught Them ALL! Putin Gives Trump 160 Terabytes of Communication Intercepts; ALL people behind fake “Russia Collusion” – False Flag Chemical Attacks in Syria, Sabotage of Brexit, Nefarious Clinton activities & More

Die Information in diesem Artikel ist sehr ähnlich dem, was ich bekommen habe. Der Artikel bringt mehr über die Aktivitäten der Medien. Ich nehme an, das sollte bewusst über mehrere Wege in die Öffentlichkeit kommen, um diese Verbrecher in Panik zu versetzen. Deren ganzes System wird jetzt offengelegt.WE.

[10:30] Leserkommentar-AT:
Sehr wahrscheinlich stammt eine derartig umfassende Datensammlung nicht (nur) von Putin selbst oder seinen Geheimdiensten, sondern überwiegend von "Q" und seinen Leuten.
Aber es ist psychologisch genial, wenn Putin das dem Präsidenten der USA übergibt...
However..., es ist höchste Zeit für die Aufdeckungen über die Hochverräter und den deep-state! Ich hoffe es klappt diesmal mit dem geplanten Systemabbruch, denn die aktuellen Zustände in D-A-CH bzw. ganz Europa sind für das arbeitende und den Schwachsinn finanzierende Volk ja kaum noch zu ertragen!

Q. hat damit nichts zu tun. Die russischen Geheimdienstler wussten sicher, worauf sie besonders achten sollten. Diese Datenübergabe bestärkt meine Meinung, dass der Kalifen-Plan primär etwas zu Aufdeckung war. Und sie sagt auch, dass das Systemende jetzt bald kommt. Der Deep State soll zusammen mit dem Islam dafür verantwortlich sein.WE.


Neu: 2018-07-17:

[10:20] Leserkommentar-DE zum Update 1 des neuen WE-Artikels Sultan befiehl und wir töten

Werden die Auslandstürken, am Tag x, allein gelassen ? Der Sultan will Europa, nicht nur Deutschland. Seine Divisionen sind in vielen Ländern stationiert und seine Reden, die wir nicht verstehen, werden überall gehört.

Wenn nun, in wenigen Tagen, der Großangriff kommt, die Auslandstürken, durch Zahl, Gebietskenntnis und langjähriger Vernetzung der Hauptgegner sind, dann wird der Sultan auch im Moment des Kampfes steuernd eingreifen. Bisher haben die Bückbeter nur Messer, Pistolen, ein paar Maschinenpistolen u.ä., versteckt in den Moscheen. Die vereinigten Armeen haben Minenwerfer, Panzer, Kampfhubschrauber usw.
Bis dahin klingt das ganz nett und nach der so überfälligen Säuberung Deutschlands und Europas von den Invasoren.

Was aber, wenn die Musels zu Zehntausenden, in der zweiten Phase des Türkenangriffs, wenn der Gegenschlag kommt, hinweggemäht werden und der Möchtegern-Weltherrscher das mitbekommt ? Immerhin, so las ich, ist die türkische Armee die fünftgrößte der Welt. Was also, wenn Erdo-Khan zu den Waffen ruft, zum heiligen Krieg, und z.B. seine Luftwaffe losschickt ( für Panzer ist es, auf die Schnelle, zu weit ) und diese offen gegen die Deutschen/Russischen Heere kämpft, Berlin bombardiert usw. usf. ?

Das war's dann wohl, dann sieht das neue Kaiserreich, zumindest tw., so aus, wie unser Land 1945 aussah.

Keine Angst, der Sultan wird mit seinem Militär nicht eingreifen können. Zu weit weg. Selbst türkische Kampflugzeuge würden es zu uns nur mit Luftbetankung schaffen. Am Weg zu uns würden sie über Osteuropa alle abgeschossen, speziell die unbewaffneten Tankflugzeuge. Der Sultan hat nur das Überraschungsmoment, sonst nichts.WE.

PS: der Sultan wird sich vermutlich verstecken oder fliehen, wenn er sieht, dass sein Plan misslingt.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Keine Angst, da gibt es nämlich ein Szenario, daß Konstantinopel wieder christlich wird. Genau in dieses Szenario würde ein solcher Angriff passen. Die Rückeroberung Konstantinopels wäre dann die Folge.

Da wird man nicht viel rückerobern müssen. Alleine die Niederlage Europa und die Schuld am Verlust der Weltvermögen werden den Islam grossteils zerstören. Aus der Vergangenheit wissen wir, wie die Türken mit Heerführern umgehen, die versagt haben: sie werden umgebracht.

PS: meine militärischen Quellen dürften jetzt verstummen, es darf nichts mehr raus. Auch das zeigt, dass es bald losgeht. Wir werden bald im Krieg aufwachen, sollten das aber in Sicherheit tun.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE: Ich bin deutlich weniger optimistisch.

Wenn man es knallen lässt, werden wir global genau das erleben, was wir Westeuropäer im Alltag heute schon flächendeckend erleben: Sobald es gegen uns christliche, weiße, einheimische, rechtmäßige Bürger unserer Länder geht, verbünden sich ALLE Invasoren, völlig unabhängig von geografischer Herkunft und islamischer Sektenzugehörigkeit gegen uns, bilden zahlenmäßig mehrfach überlegene Gruppen und gehen auf die Jagd. Dazu brauchen die nicht mal Waffen; die morden mit Fäusten und Füßen - und das viel effektiver als ne schwangere "Soldatin" mit ihrer geblümten Waffe. Wie man den täglich hunderten Berichten von Mord, Plünderung, Überfällen und Vergewaltigungen entnehmen kann, in fast hundert Prozent aller Angriffe mit Erfolg. Heißt, die Kuffar sind hinterher tot, im Koma, schwerstverletzt, fürs Leben gezeichnet.

Wenn man also den militärischen Angriff dieser Individuen zulässt, statt ihn zu verhindern und diese Leute präventiv auszuschalten, mit Begründung und Legitimation durch massive Aufdeckungen der globalen Terrorverbindungen im Nachhinein, hat Europa die brutalisierten, völlig hemmungslosen, religiös-ideologisch auf unsere völlige Vernichtung konditionierten Menschenmassen des halben Globus gegen sich, von Albanien bis Somalia, von Bangladesh bis Marokko. Ohne es noch einmal recherchiert zu haben, schätze ich den Pool der gegen uns zur Verfügung stehenden Leute auf 2 bis 3 Milliarden, mit einem massiven Überhang an jungen, kräftigen, empathieunfähigen, gewaltaffinen Testosteron-Monstern, siehe oben.

Es mag zwar eine Solidarisierung in der islamischen Welt geben, wenn der Angriff in Europa kommt, aber die sind alle zu weit weg, um militärisch einzugreifen. Aber innerhalb von 10 Tagen werden wir die militärische Oberhand haben, dann werden diese Staaten alle nichts mehr davon hören wollen.

PS: es steht in der Originalversion des Artikels. Es gibt noch einen weiteren Grund, warum der Kalifen-Plan scheitern sollte: so kann uns das US-Militär in Europa helfen.WE.

[12:30] Der BW-Messenger zu 12:00:

Ja, jammern hilft leider nicht. Seit über 2 Jahre wird geschrieben, das es nicht lustig wird. Es wird sehr grausam werden und das ist lange bekannt. Deshalb wurde ja auch immer gesagt, das man sich rechtzeitig in halbwegs sichere Regionen begeben sollte. Und rechtzeitig bedeutet jetzt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eines ist auch ganz sicher, wir werden nicht verlieren, dafür wurde gesorgt. Ich bin da sehr optimistisch, und wenn man so denkt wie der Leser, hat man verloren.

Es ist klar, dass wir nicht verlieren werden. Es geht eigentlich nur darum, alles an Sozialismus und Demokrattie für alle Zeiten auszurotten.WE.

[13:35] Leserkommentar-DE: "Warum sollte Erdogan den Erstschlag wagen":

Erdogan lebt fürstlich durch die interne Korruption und IS- Kooperation und ist quasi Alleinherrscher. Er kann sich eigentlich auf die türkischen Gebärmaschinen für die Umsetzung seiner langfristigen Eroberungsphantasien verlassen. Auch muss er wissen, dass ein Angriff von ihm mit einiger Wahrscheinlichkeit zu Niederlage, Tod und Teilauflösung der Türkei führt. Eine Kriegsauslösung Erdogans scheint mir daher nur aus einem einzigen Grund plausibel. Es ist die allerletzte Chance der alten Eliten, zu denen er gehört, über einen großen Krieg das Blatt doch noch zu wenden.

Er startet den Waffengang gegen Griechenland/Israel selber oder steigt im Falle eines iranischen Angriffes auf Israel inklusive Zerstörung AL-Aksa Moschee mit ein. Folge: großer Krieg im Nahen Osten inkl. steilgehender Auslandtürken. Ohne einen erklärten, die Türkei oder den Islam - bedrohenden Krieg kann ich mir eine Scharfschaltung der hier lebenden türkischen Machos nicht vorstellen.

Im Endeffekt würde das bedeuten, das die alten Eliten wissen, dass der Sack von Trump und Putin etc genau jetzt zugemacht werden soll und das nur ein wirklich großes Chaos sie vor dem Galgen retten kann.

Da ist sicher was dran. Aber es gibt noch einige weitere Gründe dafür, dass Erdogan den Angriffsbefehl gibt. Die Türkei ist kurz vor dem Bankrott, was auch sein Ende wäre. Und er kann zum mächtigen Sultan über einen grossen Teil Europas aufsteigen.WE.

PS: Trump will jetzt den Kinderschändern wirklich an den Pelz rücken. Das soll er gestern mit Putin auch besprochen haben.

[14:10] Der Bondaffe:
Zweijährige türkische Staatsanleihenrenditen bei 19,61%, massiver Wertverlust und 10-Jahres-Tiefststand der türkischen Lira zum US-Dollar (aktuell bei 4,85 Lira pro USD), ein Aktienmarkt, der massiv in die Talfahrt übergeht. Wenn das keine wirklich wichtigen Gründe sind für einen Erstschlag sind, dann weiß ich es auch nicht. Damit führt er sein Volk in den Untergang. Also muß er handeln.

Mit einer Kombination verschiedener Faktoren wird man ihn zum Angriffsbefehl bringen. Denn, sobald die Türkei kollabiert, wird man sich ihn holen. Besonders im Militär muss die Wut auf Erdogan grenzenlos sein.WE.

[15:15] Der Pirat:
Geschichte wiederholt sich! Er ist nicht der erste, der durch innenpolitischen Druck, hier Kollaps der Wirtschaft/Währung, sich in einen Krieg stürzt. Selbst ist er ja genauso an die Macht gekommen, daher kann er sich gut an die Folgen seines Vorgängers erinnern!

Es wird eine Kombination von verschiedenen Faktoren sein, die ihn den Angriffsbefehl geben lässt.WE.

[17:20] Leserkommentar-AT: Türken im Kriegsmodus:

Ich war heute auf der Ambulanz in einem Linzer Spital. Dabei musste ich an HG denken. Türken haben sich vorgedrängt und gemurmelt, dass ihnen ohnehin bald alles gehören wird. Anscheinend dürften die wirklich voll in Kriegsmodus sein.

Das Vordrängen zeigt, dass sie sich bereits als Herrenrasse sehen. Das haben die auf Deutsch gemurmelt, damit es verstanden wird.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE zu Erdogans Stolz treibt die Türkei in einen existenziellen Countdown

Zur Lage des Sultans Erdogan: "Die Kreditwächter stuften die Bonitätsnote auf BB von BB+ und damit noch tiefer in sogenanntes Schrott-Territorium. Den Ausblick beließen die Experten auf negativ, sprich dem Land drohen weitere Rückstufungen." Treibt man so genau zum gewünschten Zeitpunkt die Türkei in ein kriegerisches Abenteuer? Jedenfalls passt das Wort Countdown wunderbar zum aktuellen WE-Artikel. Countdown zum Krieg etwa? Die Finanzeliten dirigieren also den Sultan, indem sie ihm den finanziellen Boden entziehen, er muss dann was tun.

Das ist nur ein Druckmittel. Es wird viele andere auch geben.WE.


Neu: 2018-07-15:

[10:35] Leserkommentar-DE zum neuen WE-Artikel Sultan befiehl und wir töten

Ja, der Artikel ist einfach nur perfekt. Wer es jetzt nicht kapiert, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Klarer und deutlicher geht es nicht.

Die Idee zu diesem Artikel hatte ich gestern, als ich über die Vorgänge in der Türkei nachdachte. Ich wusste schon 2016, dass Blackwater und die US-Army die Bewaffnung von Obamas Terroristen verweigerten, aber nicht warum. Die Hintergrund-Info, die offenbar von einem Geheimdienst stammte, machte es klar. Danach musste man ein neues Szenario aufbauen, das die Auslandstürken aufhetzte. Das dauerte alles 2 Jahre.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE: Waffencontainer:

Es gab Ende 2015 vereinzelte Meldungen über Waffencontainer vor "Flüchtlings"-Lagern, die von der Polizei geöffnet worden sein sollen. Das heißt, auch in anderen Medien als HG, mir ist noch die Kommentarseite von Compact in Erinnerung. Meines Wissens wurde aber nicht genau Ort und Zeit genannt. Es könnte gut sein, ohne zu viel spekulieren zu wollen, dass es in einigen Fällen geklappt hat, die Dinger aufzustellen, aber halt nicht flächendeckend weil halt die Armee und Blackwater nicht mitspielten. (Von Ausnahmen abgesehen). Sichergestelle Waffencontainer wurden ja auch von Mittelmeerhäfen gemeldet. Die Aktion könnte nun auch sabotiert worden sein, man hätte wohl lediglich nicht eingeweihte Sicherheitskreise informieren müssen.

Ob man sich nun freuen soll oder über den verzögerten Systemwechsel ärgern soll, bleibt Jedem, je nach Gemütszustand und Wissen selbst überlassen. Da nun wohl eher etwas Schubkraft aus den Aktionen der Gegner herausgenommen wurde, gehe ich von einer etwas weicheren Lösung aus, womit ich meine - für uns weicher- ! Da nun Trump Präsident ist, dürfte die Sache für unsere Gegner ungemütlicher werden. Drumherum kommen wir alle nicht. Elsässer schrieb schon vor ca. 5 Jahren in COMPACT :" Das schlimmste, was uns passieren kann, ist der Status Quo".

Damals gab es bei uns eine richtige Container-Hysterie. Überall wurden welche gesichtet, ohne zu wissen, was drinnen ist.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Ich denke mal das sehr viel davon beschlagnahmt wurden. Aber es sind ganz sicher einige durchgerutscht. Man kann nur hoffen, das nicht viel Munition dabei war. Lustig wird es in den Großstädten garantiert nicht.

Vermutlich wurden nicht viele Waffen verteilt, denn das sollte kurz vor Obamas Angriffsbefehl kommen. Was nachher durch Moslems im Apparat etwa an Moscheen verteilt wurde, wissen wir leider nicht.WE.

[16:10] Silberfan zum Kommentar von 14:30:

Seit Trump an der Macht ist und mit den Infos von Q, bekomme auch ich zunehmend den Eindruck, dass der DeepState nicht mehr die Kraft hat das uns bekannte Szenario durchzuziehen. Trump reist um die Welt und sorgt für friedlichere Verhältnisse, das tatsächlich hoffen lässt, dass eine weichere Variante des Systemabbruchs gewählt wurde und auch nicht das volle Kriegsausmaß eines WK3. Was aber jetzt genau geplant ist, kann man wegen Trump auch gar nicht mehr genau vorhersagen, genauso wenig, wann es los geht, auch wenn der 27. Juli seit ein paar Wochen im Raum steht, aber was an diesem Tag genau passiert wissen wir nicht und wenn es der Kriegsausbruch sein soll, wissen wir auch nicht wo er stattfinden wird und wie groß und wie lange er sein wird. Eine weiche Variante, so sie denn nun neu geplant wurde nach Obamas Abwahl, würde sich auch auf viel weniger Opferzahlen auswirken.

Das von WE in seinem Artikel beschriebene neue Szenario mit Erdogan klingt plausibel, denn nur er spielt im Drehbuch noch eine Rolle und wird von Trump nicht viel "gestört". Doch Erdogan will Europa erobern, Trump hingegen warnt vor der Masseneinwanderung, insofern könnte Erdogan tatsächlich die Funktion von Obama übernommen haben nachdem man dessen Pläne und Killery gekapert hat. Was uns alle interessiert ist nur noch ob der Krieg mit dem Islam um den 27.07. beginnt oder ein anderes Ereignis mit Tragweite stattfindet, wie z.B. einen Börsencrash oder Merkelrücktritt. Sollte es nicht der Kriegsbeginn sein vermute ich diesen dann im Spätherbst oder Anfang 2019. Und wenn der Krieg überhaupt nicht wie bisher vorgesehen stattfinden sollte, dann sollten wir von den vE's bald eine neue Info bekommen wie dann der Systemabbruch- und wechsel ablaufen soll, damit der satanische Demokrattendreck endlich beendet wird.

Das Original-Szenario ist mit Obamas Abgang und der Weigerung, seine Terroristen zu bewaffnen, gestorben. Auf einen Zeitpunkt um den 27.7. deutet einfach sehr viel hin. Nicht zuletzt die Aussage des Fürsten, dass wir im September bereits eine Monarchie haben werden. Das sagte er im März oder April. So lange steht das auch terminlich fest.WE.
 

[8:20] Leserzuschrift-DE: Cartoons:

Herzlichen Dank an alle Cartoonisten, die seit so langer Zeit durchhalten! Der 10-Prozenter gestern von Silberrakete hat mich besonders amüsiert; der war einfach klasse - sowohl inhaltlich als von der grafischfischen Aufbereitung her und dann auch noch top aktuell.

Ja, das Durchhalten ist schwierig, aber bald haben wir es geschafft.WE.

[18:00] Die SIILBERRAKETE dankt dem Kommentator von [08:20]:

Vielen Dank für das Lob heute früh! Ich versuche, die Cartoons immer gut und anspruchsvoll vorzubereiten, aber leider reicht manchmal die Zeit nicht oder man ist unterwegs (was man aber hoffentlich kaum merkt). Aktuell sollten sie auch meist sein, vor allem, wenn es ein Titelbild werden kann oder ein wichtiges Thema oder Detail festgehalten werden muß (auch für die Nachwelt).
Die positiven Rückmeldungen halten sich inzwischen in Grenzen (es ist halt selbstverständlich und alle warten auf das Ende), zum Glück aber auch die negativen Kommentare. An irgendwelche Regeln von Künstlern und Grafikern halte ich mich sowieso nicht. Schön finde ich es auch, wenn meine Cartoons auf anderen Internetseiten verlinkt werden, manchmal mit und manchmal ohne Verlinkung zu HG, ist aber egal, es geht ja um den Inhalt.

Das Durchhalten ist nicht immer ganz einfach, es wird aber mit der Zeit besser, wenn man immer dranbleibt. Manchmal muß man sogar sein Privatleben daran ausrichten, es ist eben jeden Abend ein fester Termin. Inzwischen sind es 2402 Cartoons, davon 1130 Titelbilder, in gut 7 1/2 Jahren. Wer hätte das jemals gedacht - ich jedenfalls nicht.
Sollte ich das vor uns liegende Szenario gut überstehen, wird es sicher eine große Kunstausstellung für meine Cartoons geben - gedanklich habe ich schon einiges dazu vorbereitet, das Andere folgt dann später.

Ich werde mich gerne dafür einsetzen, dass Silberrakete und Dr.Cartoon zumindest einen "von" bekommen, denn sie haben es sich verdient.WE.


Neu: 2018-07-07:

[12:25] Leserkommentar-DE zum Update 3 des WE-Artikels:

Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass die Aktenvernichtung schon mindestens seit Mitte April läuft und nicht erst seit Juni! Wie ich schon mal berichtete, ist die Merkel jederzeit fluchtbereit. Es ist alles dafür vorbereitet! Ja, und dieses Mal geht der ganze Linke Mist endgültig unter!!!

Diese Infos stammen wohl aus Geheimdiensten.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE zum Update 3 des WE-Artikels: Das letzte Gefecht der Linken:

Das Update war sehr spannend. Der Vergleich zum Zustand der damaligen Merkelianer im Jahr 1942 ist berechtigt. Denn auch damals ging es um VERBLENDUNG im scheinbaren Erfolg mit Verhinderung von Kritik und massivem Realitätserkennungsverlust (Lügendelirium). Kritiker hatten den sicheren Untergang bereits vorher gesehen, als das Desaster vor Moskau 1941 passierte, wodurch u. a. der Motorisierungsgrad der Wehrmacht katastrophal wurde und erkannt wurde, wie “dünn” die Front an tausenden Kilometern Front war. Nun tun die Linken so, als ob es für Gender, Bunt und Klimahypnose niemals ein Ende gäbe: Feiern immer noch große Siege (bauen extra schicke Häuser für Invasoren, verbessern den Familiennachzug zum Kenne-hier-jemanden-Nachzug, sind immer noch unbegrenzt aufnahmebereit und behandeln Menschen, die keine weiteren Invasoren aufnehmen wollen wie Willkommenskultur-Defätisten). Dann die Medien: Die gleiche Kriegspropaganda, damals pro Kriegsfortführung, heute pro Flüchtlinge.

Die Frontverluste wurden immer größer, aber was macht das schon! Man braucht sie ja nicht zu berichten. Heute macht man aus 100 Vergewaltigungen dann eine, über die berichtet wird. Berichtet wird vor allem über die Erfolge des Volksaustausches. Siehe auch Wochenschau-Berichte über türkische Fußballer in der Mannschaft oder Signal-Meldungen über EHRLICHE Flüchtlinge, die Geld fanden und es der Polizei übergaben oder Flüchtlinge, die bei einer Überschwemmung selbstverständlich Einheimische retteten, anstatt den nahe liegenden Discounter um Turnschuhe zu entreichern (ORF-Team blamierte sich unendlich). Die Justiz: Gegenüber Kritiker wie unter Freisler 1944 mit Verachtungstönung und hartstrafen-genehm, gegen Flüchtlinge harmonisch bonusorientiert bewährend ausredengewandt, alibibeschaffend und eigenschuldbetonend. Dieselbe Zwei-Klassen-Justiz. Derselbe alternativlose Führer. Fazit: Vergleich sehr passend, auch deshalb, weil die Willkommenskultur eigentlich eine Willkommensdiktatur mit einer alternativlosen Dikatorin ist, die jegliche berechtigte Kritik als “nicht hilfreich’” abkanzelt. Auch die Endsiegparolen sind vergleichbar: Endsieg durch Wunderwaffen und Kampf bis zum letzten Mann / “Wir schaffen das”, mag anders klingen, ist aber dasselbe: Endsieg durch die Wunderwaffe Islam und Kampf um JEDEN Abzuschiebenden. Hitler setzte unfassbar viele Mittel in Peenemünde ein zur Produktion von Wunderwaffen, genauso wie das System Merkel gigantische Summen einsetzte, um ihre Wunderwaffe Islam / Migrationsbombe noch größer zu machen.

Da muss sogar die Bundesmarine Invasoren schleppen. An der Heimatfront gibt es dieselben verheerenden Angriffe (damals aus der Luft in Form von Bomben, heute in Form von Bodenangriffen mit dem Messer aus dem Hinterhalt und durch Tritte oder indem ein drogensüchtiger aggressiver Invasor zum neuen Nachbarn wird). Dieselbe Zerstörung der Moral damals durch tote Angehörige und zerstörte Häuser, heute durch aggressive farbige Nachbarn, die einer Hauszerstörung gleich kommen, weil nach deren Zuzug sich der Wert der Wohnung schnell halbiert. Gleiche Wirkung wie Bomben, zumindest 50 % davon. Die Flugzeuge, die damals die Hauszerstörung mitbrachten (Fracht aus Bomben), hießen damals “Liberator” = Freiheit, heute ist das kaum anders, denn diese Wohnungszerstörung wird unter dem Begriff “Bereicherung” geführt, von der neuen Luft- und Seefracht “Refugees” verursacht.

Mit dem Kriegseintritt der Amerikaner und den Katastrophen von Nordafrika und Stalingrad war der 2. Weltkrieg für Hitler verloren. Er wollte es nicht einsehen.WE.


Neu: 2018-06-27:

[17:45] Leserzuschrift-CH zur Redaktion von HG:

Ich denke, zu Qualifikation und Leistung von Cheffe muss ich nichts weiter sagen – überlassen wir das der bald zuständigen «Adelungsbehörde».

Zu Herrn R. Zottl möchte ich aber doch etwas in den Raum stellen, auch vor dem Hintergrund der kürzlichen Bemerkungen von Cheffe: Wenn ich die Auswahl der Themen/Artikel und die Kommentare von RZ anschaue, dann darf ich ihm uneingeschränkten Beifall zollen. Man bedenke, dass er noch jung ist und auf dem Weg, sich all das anzueignen und zu verinnerlichen, was bei uns Älteren schon «gegessen» und Alltag geworden ist. Dass ein junger Mensch - auch gedanklich - noch stärker in die bestehenden Strukturen und Systeme eingebunden ist, ist normal. Geben wir Herrn Zottel also etwas Kredit in Sachen Pointierung und Schärfe, mit welcher Sie, werter Herr Eichelburg, hartgeld.com zur einzigartigen Informationsquelle weit über die DACH-Grenzen hinaus entwickelt haben.

Sie beide sind in der anbrechenden Transformation die echten «Goldstücke» in DACH – und viele Menschen werden Ihnen noch sehr sehr dankbar dafür sein, auf HG einen Leitfaden in den kommenden Wirren zu finden.

Vielen Dank für die Blumen. Wir erfahren Sachen, die es sonst in keinem anderen Medium gibt.WE.
 

[14:50] Leserzuschrift-DE: Gratulation dem Dr. Cartoon.

Merkel ins Dschungelcamp, diese Forderung gab es noch nicht in den freien Medien. Ihre Fans können sie dann bei RTL weiter ansehen, wenn die Serie läuft. Aber bitte nicht im Bikini!

Wir wissen ja ungefähr, wo Merkels wichtigstes Exil ist.WE.


Neu: 2018-06-16:

[12:00] Leserkommentar-DE zum aktuellen WE-Artikel:

Die Vergleichbarkeit von Merkel mit HPunkt und der jetzigen Umvolkungsdiktatur mit dem Dreierreich drängt sich direkt auf: Starrsinn bis zum Untergang!

1) Seit 3 Jahren beharrt sie auf einem einmal gefassten Entschluss wie HPunkt mit seinem Frontstarrsinn “Kein Meter zurück” und “Halten bis zur letzten Patrone”. Merkel hätte viele jetzt sich steigernde Kollateralschäden einsparen können, wenn die Migranten genau geprüft worden wären, so dass man die Chance gehabt hätte, die Kriminellen auszusortieren und vor allem die Zahl der Migranten dadurch zu reduzieren. Man hätte bspw. Richter + Staatsanwälte zur Prüfung von Asylbewerbern heranziehen können, indem man 3 Jahre lang Verkehrsbagatell- und GEZ-Verfahren nicht mehr verfolgt hätte, um KAPAZITÄT zu schaffen. Das Dolmetschen hätte man aktenkundig machen müssen (Aufnahme mit Tongerät und Übersetzung SCHRIFTLICH), damit jeder Dolmetscher später bei Falschübersetzungen 10 Jahre Knast bekommen hätte können. Stattdessen: Anleitung zum Betrug und Durchwinken der Asylbewerber zur Duldung.

2) Seehofer macht aus Merkels Sicht nun etwas Ungeheuerliches: Er ist der bayrische Seydlitz, der einem Führerbefehl nicht Folge leistet, um seine Soldaten vor dem drohenden schäbigen Untergang zu bewahren. Seydlitz ließ seine Soldaten einen Rückweg antreten, dafür gab es gleich zig Gründe, dennoch fiel er in Ungnade und wurde verhaftet. Jetzt will Merkel das Erreichte bewahren, die offenen Grenzen offen halten. Auch hier: “Kein Meter zurück” . . . obwohl die Invasoren jetzt gleich reihenweise Opfer im Hinterland der Front (= hinter der deutschen Grenze) fordern und dort überfallen, plündern, erpressen, stehlen und vergewaltigen und morden. In so einer Situation muss man die Front verkürzen und nicht verlängern (Verteilung der Migranten im ganzen Land, auf alle Schulen und Kindergärten, Asylheime in jedem Dorf). Nutzlos stehen nun fast waffenlose Soldaten an der Front (Polizisten, die Invasoren hinter die Front schicken müssen, wieder und immer wieder, wo sie dann als “Deutsche” behandelt werden, wenn sie scheinbare Integrationsmöglichkeit mit dem Wort “Asyl” signalisieren. Verrückter geht es nicht mehr.

3) Die Willkommenskultur wird wie bei HPunkt vom ersten Tag der Regentschaft bis zum Untergang als das höchste Heiligtum betrachtet und daher wird von Merkel auch erwartet, dass alle anderen europäischen Unterworfenen (NICHT Partner mit zugestandener eigener Meinung) in gleichem Maße dieses Heil zu vergöttern haben. Prognose: Sie wird nicht nachgeben gegenüber Seehofer! Weil das dann nicht mehr ihr Deutschland wäre, nicht mehr ihr Europa. Lieber würde sie gehen, eben in eines ihrer Exile und hoffen,dass dann Deutschland sehr schnell zusammenbricht, um einen letzten großen Erfolg zu bekommen . . . denn dann sind alle anderen schuld, u. a. ihr Seydlitz (General Seehofer).

4) Merkel verkörpert gerade mit ihrer Willkommenskultur um jeden Preis diktatorisches Gehabe: Diese “Kultur” bedingt wie ein Krieg unfassbar negative Konsequenzen für fast alle Bereiche des täglichen Lebens der Bürger. Und dieser Willkommenskulturkrieg, bei dem diese “Kultur” gegen alle Widerstände und Gegenargumente zielstrebig und alternativlos bzw. stur geführt wird, weist Frau Merkel als große Diktatorin aus. Um dies dem Bürger noch deutlicher zu zeigen, wurde Seehofer dazu gebracht, die Bedingungen an der Grenze zum “Nachteil” von Merkel zu verändern. Frau Merkel muss Seehofers Vorhaben als Sabotage ihrer Ziele auffassen, als Kriegserklärung eines aufsässigen Generals.

5) Verluste zählen nicht . . . wenn 75 % der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsbetreuung wegfallen (wurde von einer Helferin so angegeben, dass nur ein Viertel der Helfer von 2015 übrig geblieben sind!!!), dann hat das katastrophale Auswirkungen. Merkels sieht aber weder das noch andere Dinge wie die Zunahme der Kriminalität, des Drogenhandels, der Messermorde. Sie zieht weiter ihre Diktatur pro Migration durch. Wie bei HPunkt: Kein Einlenken bis zur letzten Stunde! Alterssenilität? Erpresstes Verhalten? Weiterspielen einer Marionette bis zum ersehnten Zuziehen des Vorhanges?

Wie man aus Geheimdienstkreisen so hört, wurde Merkels Flucht schon vorbereitet. Sie dürfte eine aktiv Mitwirkende sein. Diese Kreise bestätigen auch, dass Hitler den Krieg überlebt hat.WE.

[15:25] Leserkommentar-DE: Ich frage mich, warum man sich noch aufregt, dass "dieser" Staat nicht mehr funktioniert.

Das soll er doch auch gar nicht mehr. Das ist doch "die" Bedingung vom zukünftigen Kaiser, dass dieser Staat aus sämtlichen Ebenen entfernt wird. Ergo muss ja dieser Staat nicht mehr funktionieren, dass die Leute sagen, so einen Staat wollen wir nicht mehr haben. Das ist ja das Ziel, welches Merkel ja umsetzt. Seitdem Artikel Update mag ich Frau Merkel irgendwie wieder, weil sie genau dieses Ziel verfolgt.

Wenn man die Leute fragt wofür wir einen Staat brauchen, dann werde ich immer angefeindet. Er besteht nur aus Raub(Steuern) und Gewalt(Polizei) gegenüber dem eigenen Volk. DAS ist für mich der Staat.

Es soll ganz bewusst nichts mehr funktionieren, zumindest nicht für die eigenen Bürger.WE.

[16:00] Der Bondaffe: "Dieser Staat"?

Nach all den vielen Jahren habe ich eine Erkenntnis gewonnen: Wir leben in einer "Staatsimulation". Wir meinen in einen Staat zu leben. Ist dieses Deutschland "rechtlich" ein Staat oder etwas ganz anderes? Ähnlich wie beim Thema Staat verhält es sich bei Thema Geld. Der EUR0 beispielsweise ist über den Umweg einer Geldsimulation im Prinzip eine Glaubenssimulation. Viel geistige Energie wird in etwas hineingesteckt, das es nicht gibt. Zurück zum Staat. Die Staatssimulation kann nur mit der Geldsimulation funktionieren, mit der Manipulation des Glaubens können beide abgeschafft werden. Keine rüttelt besser am Gerüst des Glaubens als Angela Merkel. Nur die Schafe sind fett und bequem geworden. Lieber weiter in der Staatssimulation leben als Veränderungen hinnehmen. Ausgerechnet Angela Merkel schafft konsequent die Veränderungen, die die meisten Schafe nicht wollen.

[17:15] Leserkommentar-DE zu Fälschungsbeweise gesucht 17.03.2016 – „Merkels rote Revolution von oben 12.02.2016“ – im „FRÖSI“ Gedicht vom „Oktober 1967“

Sehr interessant, was hier im Link über Klagemaur.TV und das Merkelgedicht berichtet wird. Genauso erging s mir !

Der Zusender des Merkel-Gedichts hat mich informiert, dass Frösi 11 mal im Jahr erschien. Alle Ausgaben des Jahren 1967 sind im Internet erhältlich, nur nicht die Ausgabe mit diesem Gedicht. Also muss es eine Einsammlungs-Aktion gegeben haben. Im Video sieht man ein Kind auf einem Stuhl mit einem königlichen Wappen darüber. Ein Vorbote?WE.

[19:50] Leserkommentar-DE: Es ist nicht nur ein königliches Wappen, es ist der DOPPELADLER DER HABSBURGER:

Einfach mal das Frösi-Bild abspeichern, und dann vergrößert anschauen, da kann man die Gleichheit wahrnehmen. Egal ob es ein Original oder eine Fälschung aus 2012 ist, die Botschaft welche darin enthalten ist, ist das Interessante ! ! !

- Thälmannpionier - klein Angela
- Uniform
- Russenmütze mit rotem Stern
- Kaiserstuhl mit Habsburger Wappen
- Gedicht: Revolution von oben

P.S. Sollte jemand ein Original - Exemplar davon haben, der kann (wenn clever eingefädelt) damit einem mehrstelligen Millionenbetrag erzielen, oder stirbt eines unnatürlichen Todes.

Ich denke, das Gedicht stammt von 2012. Ich glaube nicht, dass die DDR 1967 bereits in Grossserie in Farbe drucken konnte.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE:
Ich müsste mal auf den Boden suchen, da liegt noch einges von 1966/67. Es gab Kataloge usw alles in Farbe, hatte ich erst vor ein paar Jahren in der Hand. Das gab es schon einiges in Farbe.

Kataloge vielleicht schon. Aber auch bei uns im Westen waren die Zeitungen damals in Schwarz-Weiss, weil es den 4-Farben-Rollenoffsettdruck noch nicht gab.WE.


Neu: 2018-06-05:

[8:35] Leserzuschrift-DE: Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen ET-Interview!

Volle Breitseite ohne ein Blatt vor dem Mund. So muss das sein! Sie besprechen darin haarsträubende und für fast alle unvorstellbare Dinge (z.B. Krieg mit Islam, Zusammenbruch Finanzsystem) mit einer Selbstverständlichkeit, als ob diese Ereignisse das Normalste auf der Welt sind.

Für einen nicht eingeweihten Doofmichel klingt das alles sehr „abgespact“ und wie aus einer anderen Parallelwelt, nämlich der Realität. Darüber werden wieder sehr viele nur den hohlen enthirnten Kopf schütteln...

Hoffentlich werden durch den ET-Artikel neue Leser auf HG aufmerksam und durch die verlinkten Artikel rechtzeitig munter bevor der Abbruch in die finale Phase geht!

Klarerweise will ich über das Interview auch an neue Leser kommen. Aber eine breitere Öffentlichkeit sollte wissen, was auf uns zukommt.WE.

[9:20] Leserkommentar-DE:
Sehr gutes Interview auf ET von WE, sollte der Systemwechsel diese Woche sichtbar werden, wird den Häme-Schreibern die Kinnlade vor die eigenen Füße fallen. Es sieht verdammt nach dem Beginn aus, ich befürchte nur, dass die Welt in Blut "ertrinken" wird. Zu viele Bückbeter sind in Europa "einmarschiert".

In letzter Zeit kommt wenig Häme-Mail. Ich habe es inzwischen von 3 Quellen, dass der 11.6. der Crash-Tag sein soll. Das kann aber auch kurz vorher oder nachher sein.WE.

[9:30] Der Pirat:
Das Interview ist hervorragend und wird viele zum Denken anregen. Ob jeder die richtigen Schlüsse daraus zieht, sei dahingestellt. Dennoch sind Sie der einzige, der ein "alternatives" Szenario vertritt. Die vielen anderen "freien" Medien kritisieren nur den bestehenden Zustand, ohne Lösungen auszusprechen oder einen Weg "daraus" darzustellen. Daher ist es leicht, dass Kritiker in Ihren Äußerungen ein gefundenes Fressen sehen. Das macht aber auch nichts. Wer ein neues Geldsystem fordert, muß sich zwangsläufig auch das politische System ansehen, denn ohne eine gänzlich andere Machtstruktur, wird es kein neues Finanzsystem geben. Denn die Regierung sagt, in welcher Währung gehandelt wird. Bei Marx kann man
lesen, dass der Sozialismus nur mit einer Zentralbank funktioniert, die die Geldschöpfung organisiert. Wenn der Sozialismus abgerissen wird, dann auch die Zentralbanken. Wer nicht hören will, muß fühlen!

Auch die alternativen Medien können sich nicht vorstellen, dass ein kompletter, politischer Systemwechsel kommt. Es geht aber nicht anders, denn nach dem Ende der Papiergelder muss wieder ein Goldstandard kommen. Dieser hat aber massive, politische Einschränkungen.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Gestern Abend bei PEGIDA Dresden aufgeschnappt: "Habr ihr schon das Eichelburg-Interview bei ET gelesen?" "Ja, na und? Ist doch nichts Neues! Wenn nur das Warten nicht wär..."

Es ist schon recht breit bekannt, was da kommt. Das mit den Monarchien noch weniger.WE.

[15:35] Leserkommentar-DE:
Hab schon drauf gewartet: im Moment steht Ihr Interview auf Platz 1 - meist gelesen. Super - vielleicht hift es noch einigen, aufzuwachen !

Ich habe ET schon vorausgesagt, dass es ein Hit werden wird. Denn soetwas gibt es selten. Die Kommentare unter dem Artikel kann man grossteils vergessen.WE.

[16:45] Der Bondaffe:
Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Interview. Wieder ein Stück mehr von der Wahrheit, die nicht mehr ans Licht darf, sondern in einer völlig normalen Entwicklung ans Licht kommt. Man kann die Systemlügen nicht täglich überpinseln. Das geschieht jetzt, auch Dank dieses Interviews.

Vielleicht übernehmen es auch andere Medien. In dieser Branche kopieren sie sich gegenseitig.WE.


Neu: 2018-06-02:

[15:00] Leserkommentar-DE zum "Update 2 von Grüne Idioten":

Warum gibt es keinen Aufstand? Zuerst eine Dieselfahrverbot. Und keiner regt sich auf - bis vereinzelte Autofahrer. In Deutschland leben sehr viele Menschen vom Auto. Das scheint aber selbst den Beteiligten klar zu sein.
Hier gilt wieder Junckers Spruch - sinngemäß - wir stellen etwas in den Raum, und wenn sich kein Widerstand rührt, dann machen wir weiter. Bis es kein Zurück gibt. Müssten jetzt nicht ein paar Monteure bei Porsche, Daimler und Co. auf die Straße gehen? Es geht um deren gut bezahlte Jobs. Hoffen sie, dass das Schicksal an ihnen vorüber geht? Die scheinen alle nicht zu verstehen, was die Politik da beschließt.

Falls es jetzt zu Massenentlassungen kommt, wird sich sicher etwas tun. Ich wollte mit diesem Update zeigen, wie tief der grüne Glaube ist.WE.


Neu: 2018-05-21:

[13:20] Leserzuschrift-DE: Wünsche schönen Feiertag an der Front.

Welch ein Glück, daß Sie ein Lebensziel haben, was Zehntausenden, vielleicht Hunderttausenden helfen wird - nämlich echte Deutsche ( bzw. der Deutschen Sprache Mächtige ) zu retten.
Und wer bei Ihnen länger liest, so wie ich ( schon viele Jahre ), der wird, wenn nicht ganz verblödet und indoktriniert, seit Leben recht schnell ändern bzw. Maßnahmen ergreifen, die ohne Ihre Seite eben nicht im Kopf waren.

Ja, wir helfen gerne, Leben zu retten. Es geht auch um unser eigenes Leben. Denn nur wenn ich hier weiterarbeite, bekomme ich die notwendigen Infos.WE.

[15:00] Silberfan:
Dem Dank des Lesers schliesse ich mich an und verweise direkt auf die Kommentare auf der Seite Kriege von heute. Denn die Masse will einfach nicht begreifen, dass ein Krieg bei uns kommt, nicht einmal andere systemkritische Seiten berichten über das Thema des kommenden Krieges in D/Europa, weshalb wir es hier immer wieder schon fast gebetsmühlenartig wiederholen und WE uns auf dem Laufenden hält. Es ist leider eine Frage der Zeit, wann es hier kracht, aber man bedenke das nicht nur der Krieg gegen den Islam weltweit vorbereitet werden muss, sondern auch das Zeitfenster für die schnelle Rückeroberung gut geplant sein muss, als auch die Bühne hinter dem neuen Vorhang für den Neuanfang. Das die Wilden in diesem Sommer noch mehr auf Deutsche (Naziiis) losgehen werden ergibt sich bereits daraus, dass sie anschliessend behaupten werden von den bösen Naziiis angegriffen worden zu sein um damit ein ewiges Bleiberecht zu erschleichen, ermöglich durch die deutsche Hochverratspolitik. Man erinnere sich an den Syrer der nach einem angeblichen Hundeangriff im RTL seine Lügengeschichte erzählen durfte, vielleicht sollte er und seine Brut abgeschoben werden und der BAMF-Skandal auf 99,3 Illegale verweist die hier bleiben wollen?

Dass ein Krieg mit dem Islam kommt, wissen sehr viele Leute, speziell im Sicherheitsbereich. Auch in den alternativen Medien liest man manchmal etwas davon. Im Mainstream ist nichts.WE.


Neu: 2018-05-20:

[16:45] Leserkommentar-DE: Zu Ihrem neuesten Artikel: Die Crash Verschleppung:

Es ist allgegenwärtig wahrzunehmen das die Volkswut ein absolutes Höchtslevel erreicht hat, gleichzeitig sehen die Menschen sich aufgrund immer drastischerer werdender Unterdrückungsmethoden des derzeit noch amtierenden Regiemes außer Stande zu handeln. Diese Blase wird gerade bis zum Exzess in atemberaubender Geschwindigkeit aufgepumpt und dürfte noch über die Sommermonate hinweg punktuell zu platzen beginnen. Ob man dann noch einen Flächenbrand verhindern kann oder will bleibt zumindest fraglich.

Inzwischen reicht der berüchtigte Tropfen um das Faß zum überlaufen zu bringen. Testläufe haben wir auf allen Ebenen genug gesehen. Wenn man das System in den kommenden Monaten nicht kontrolliert hochgehen lässt, wird das Ganze zum Selbstläufer. Zwar kann man dem deutschen Volk wie kaum einem anderen auf der Nase herumtanzen, aber auch dieses Gewinde hat irgendwann mal seinen letzten Gang Erreicht.

Wer bei aller nötigen Nüchternheit der Betrachtung nicht in der Lage ist zu sehen, daß die Situation in Deutschland am Limit ist und somit weiterhin, jetzt noch, über das unumgänglichste Hinaus Geld, Zeit und Energie in das alte System pumpt, dem spreche ich kaum eine Chance zu die kommenden Ereignisse (wie auch immer es ablaufen wird) mit einem blauen Auge zu überstehen, geschweige denn gestärkt daraus hervor zu gehen.

Es gilt mehr denn je (im Verborgenen) Eigeninitiative und selbstbestimmtes Ausrichten an den Tag zu legen und die Situation gut im Auge zu behalten. Der Zustand ist unerträglich, aber es war klar, das es zum schluß so sein würde. Das wird eine ganz harte Nummer. Die Willkür und den Rechtsbankrott den wir allein noch in den kommenden Sommermonaten erleben werden, wird uns noch so manches mal den Atem stocken lassen.

Am Ende es Artikels habe ich einige Punkte aufgeführt, warum es von selbst losgehen könnte. Es fehtl nicht viel dazu.WE.


Neu: 2018-05-17:

[11:00] Leserkommentar-DE zum Update 4 von: Schuften für die Eroberer

Die momentane Lage wird bei allen Systemgegnern bekannt sein. Je besser sich ein Mensch im System eingelebt hat, umso weniger glaubt er an ein so schreckliches Szenario. Und selbst wenn noch ein großer Teil der Bevölkerung nichts vom bevorstehenden weiß (oder wissen will), so werden sich die Normalos ebenfalls mit Primitivwaffen zusammenrotten. Aufgrund der geringen Überlebenswahrscheinlichkeit und dem "Klima des Weltuntergangs" wird bei jedem der Finger sehr nervös am Abzug sitzen. Da reicht schon ein Nießen aus, um abgeknallt zu werden. So angespannt werden die Nerven sein. Also, ein Jeder gegen Jeden wird es auf jeden Fall werden!
Nur wer sich heute schon mit anderen bewusst für dieses Szenario zusammenschließt, wird überhaupt Verbündete oder gar Freunde haben.

Der grösste Teil der Bevölkerung wird in den totalen Schockzustand verfallen, weil er sich das nicht vorstellen konnte.WE.


Neu: 2018-05-16:

[19:15] Leserkommentar-AT zum Update 4 von: Schuften für die Eroberer

Zu den Rockergruppen. Sie nehmen sich was ihnen dann sonst noch so gefällt... Ehrlich gesagt, wenn dann deutsche Rockergruppen gegen die eigene Bevölkerung vorgehen, kann ich gut auf die verzichten. Dann sind sie nicht besser als die Islamisten. Vielleicht fühlen sie sich von den eigenen Soldaten dann auch noch behindert und gehen auf sie los... Nein danke, die können mir gestohlen bleiben. Mit dem Verhalten positionieren sie sich eindeutig gegen das Volk.

Ein Grossteil dieser Rocker sind ohnehin Moslems. Diese langen Leserzuschriften zeigen, dass wir noch mehr Feinde haben werden.WE.

[19:50] Silberfan:
Das der Krieg für alle brutalst erlebt werden wird dürfte jedem klar sein. Inwieweit die Aussagen über die Rocker, Linksextremen, Reichsbürger und sonstigen Gruppen stimmen, kann ich nicht beurteilen. Aber diese Gruppen stellen nicht die Masse dar, wie viele Rocker gibt es in Deutschland? Wie viele Linksrextreme? Wie viele Reichsbürger? Das die Rocker ganz sicher bewaffnet sein dürften kann man sich denken. Linksextreme haben vielleicht auch ihre Quellen, es gibt zich Mio. illegale Waffen in Deutschland, wer weiss wie die verteilt sind? Aber welche Möglichkeiten haben diese eher kleinen Gruppen außer zu Beginn des Chaos, wo der islamische Feind erst einmal die Oberhand hat? Sobald das Militär die Kontrolle übernommen hat können diese kleinen Gruppen gar nicht mehr viel anstellen ohne selbst zur Zielscheibe zu werden. Darum kann man den Rat von WE nur beipflichten besser aufs Land zu flüchten und sich dort auch auf die Verteidigung vorzubereiten für den Fall das Plünderer aufkreuzen sollten.

Dass die Rocker dann rauben wollen, war mir neu. Daher habe ich dieses Update gemacht.WE.


Neu: 2018-05-11:

[13:20] Leserkommentar-DE zum Update 2 von Schuften für die Eroberer

"Ich sage nur so viel: jederzeit kann eine Millionen-Armee ausgerüstet werden.“

Stimmt. Zu meiner Wehrpflichtzeit in den 80ern hiess es immer, daß die Bundeswehr, sollten die Russen kommen, innerhalb von 48 Stunden eine 6 Millionen Mann starke Armee unter Waffen stellen kann. Ich denke, daß genügend Schusswaffen samt Munition ( 100 Schuss pro Mann ) noch irgendwo eingelagert sind.

Für so viele Soldaten reicht es heute sicher nicht mehr, aber es ist ordentlich was da, derzeit nicht angerührt wird. So wurden vermutlch vergangenes Jahr massenhaft Feldrationen eingekauft, weil es kaum etwas am Markt gab.WE.

[13:35] Leserkommentar-AT zum Update:

Zuerst möchte ich mich für die vielen kompakten Zusammenfassungen der wesentlichen Elemente aller „Briefings“ von Herrn Eichelburg bei ihm bedanken und für seine unermüdliche tägliche und jahrelange Arbeit.

Zur BW Info, sie könnte 1 Million bewaffnen... glaube ich ehrlich gesagt nicht. Denn wenn alle Reservisten einberufen werden, sind das in Deutschland mehr als 1 Million. Das weiß auch die BW und somit gehe ich von weitaus mehr Waffen aus, als hier der Kommentator kommuniziert hat. Es wird, der noch immer mickrigen Anzahl an islamistischen Kämpfern um ein vielfach übersteigendes Deutsches Heer gegenüber stehen, die Panzer, Hubschrauber, Kanonen, gepanzerte Autos, Flugzeuge... und jede Menge Munition haben. Und so sieht es in jedem anderen Land in Europa ebenfalls aus.

Ich kann die Zahl und die Ausrüstungskategorie nicht öffentlich nicht nennen, die uns gemeldet wurde. Man rechnet mit bis 1.5 Millionen islamischer Kämpfer. Dazu kommen noch die ausländischen Armeen, die bei der "Reinigung" mithelfen werden.WE.


Neu: 2018-05-09:

[10:25] Leserzuschrift-CH: Danksagung und Frage:

Ihre Artikel lese ich seit 2009. Als Schrauber bzw. Handwerker, interessierte ich mich vorwiegend für Technik rund ums Automobil. Ein Artikel eines Lesers über die Umweltplakette hat mich damals zu Ihrer Homepage gebracht. Das Gefühl, dass etwas mit den Eliten und der Politik nicht stimmt hatte ich schon lange. Der Zusammenbruch der Wirtschaft war rein rechnerisch gesehen schon lange überfällig aber die Zusammenhänge, die sich nun offenbaren sind "Mind Blowing".

Als Sie die ersten Artikel über die Monarchie veröffentlichten, habe ich Sie nicht ernst genommen. Als Schweizer, Jg. 1980 war die Vorstellung einer Monarchie, die bis über die Schweizerlandesgrenze reicht unvorstellbar. Heute möchte ich mich bei Ihnen, Ihrer Familie und allen Autoren bedanken. Dank Ihnen und weiteren intelligenten Menschen besitze ich eine Beretta, habe etwas Edelmetall und vorallem bin ich Mental vorbereitet.

Sehen Sie eine Möglichkeit, dass der Religionskrieg nicht passiert, da Trump bzw. die Allianz die atomaren Bedrohungen entschärft, den Sumpf trockenlegt und ein "friedlicher" Exodus der Eroberer aus Europa stattfinden kann ?

Auch ich konnte mir eine neue Monarchie anfangs nicht vorstellen, als ich bei den Briefings davon hörte. Heute gibt es viele Quellen dafür, aber die Masse kann es sich noch nicht vorstellen, weil sie sich nicht vorstellen kann, dass das heutige, politische System untergehen muss.

Der Religionskrieg wird leider kommen, siehe das gestern über den todkranken Türken. Es gibt auch da viele Quellen, die sagen, dass er kommt.WE.


Neu: 2018-05-08:

[11:00] Der Silberfuchs zum Artikelupdate: Schuften für die Eroberer

Vielen Dank für den Artikel und das Update von heute. Gestatten Sie mir zwei Anmerkungen dazu:
1.) Die Rothschilds haben nicht nur gekauft, "wenn Blut auf den Straßen floss", sondern vorher oft beide Seiten kreditiert und danach aus den Verlierern (Reparationen) ihre Forderungen befriedigt. Und sie wussten zudem oft vorher, wie die Sache ausgehen wird ... (wir wissen warum.)

2.) Templeton (*1947) ist wesentlich jünger als Pioneer (*1928) - die heute nach Frankreich verkauft ist und somit nicht mehr selbständig ist - und Fidelity (*1946, hat übrigens ein "F" mit zwei Mittelbalken im Logo - sic!) ... ich habe früher für / mit alle(n) drei Gesellschaften gearbeitet, dies aber gelassen, als man mehr Papier zur "staatlichen Kontrolle" ausfüllen musste, als man mit dem Kunden arbeiten konnte. Fonds habe ich aber ohnehin erst wieder nach dem Crash auf dem Radar...

Zu 1.): Die Rothschilds waren damals die einzige Investmentbank, die aus eigenen und fremden Geldern die riesigen Summen für solche Kriege bereitstellen konnten. Daher haben sie oft beide Kriegsparteien finanziert. Durch ihren eigenen Geheimdienst wussten sie oft vor allen anderen den Kriegsausgang.

Zu 2.): Möglicherweise war Temeplton derjenige, der Investmentfonds populär gemacht hat. Die meisten Fonds werden untergehen.WE.

[12:20] Der Bondaffe:

Das System braucht Finanzprodukte, die das Geld aus der Peripherie (sprich von den "kleinen Leuten" und Arbeitnehmern aufwärts bis in den Mittelstand) aufsaugen wie ein Schwamm. Dazu dienten zuerst die klassischen Fonds, dann ein unüberschaubares Universum an allen möglichen Arten von Fonds ab den 1990ern. Dann kamen die ETFs, sprich Exchange Traded Funds, und auf institutioneller Seite gibt es schon lange Spezialfonds aller Art. Es sind "Kapitalsammelstellen" und diese ziehen das Geld an, damit wird der Staatsanleihenverschuldungsmechanismus erst möglich gemacht.

Aktuell ist es mit den Fonds und deren Subkultur noch differenzierter geworden. Sie ahnen nicht, daß es Gesellschaften gibt, die unglaublich viel Geld haben und nach außen den barmherzigen Samariter darstellen. Alles läuft äußerst diskret und verschwieben, bleibt aber ein Kuddelmuddel von Lebensversicherungen über alle Arten von öffentlichen und Spezial-Fonds bis zu Pensionskassen. Diese garantieren das Überleben des Systems. Das Geld liegt hauptsächlich in Staatsanleihen, das ist die Zeitbombe und daher dürfen die Zinsen nicht steigen.

[13:30] Dieses Fonds-Universum ist erst entstanden, als die Masse zu Geld gekommen ist.WE.


Neu: 2018-05-05:

[13:00] Der Silberfuchs: Vielen Dank an Silberrakete für den Cartoon!

Die "schwarze Reihe" unten links ließ mich tatsächlich lachen, aber es vergeht einem auch sehr schnell wieder, wenn einem bewusst wird, dass die einzige Vertreterin dieser sozialistischen Religion alle Voraussetzungen für die nächsten Millionen an Toten bereits erschaffen hat.

Nach dem Systemwechsel hat es sich hoffentlich ausgemarxt.WE.

[14:30] Leserkommentar-AT: Das hoffen wir alle.

Ich möchte dazu den legendären Ausspruch des österreichischen Schauspielers und Kabarettisten Karl Farkas in Erinnerung rufen:

"Was ist der Unterschied zwischen Marx und Murx?"

"Marx ist die Theorie und Murx ist die Praxis."

Wobei die Theorien von Marx auch grossteils Murx sind.WE.

[16:45] Leserkommentar-AT zu "Wobei die Theorien von Marx auch grossteils Murx sind.":

Genau so ist es. Wenn solche "Philosophen" schon von vornherein eine völlig falsche "Diagnose" erstellen, dann können auch ihre "Lösungsvorschläge" nur Murks sein.

Wobei nicht nur Murx herauskommt, sondern sich das ganze System auch nur durch das "Abmurksen" aller Andersdenkenden mit Gewalt halten kann. Die Geschichte hat es gnadenlos gezeigt: Sowjetunion, DDR, Ostblockstaaten, China, Nordkorea, Kuba etc. etc.

Wer heute einen Marx feiert, macht sich in meinen Augen der Wiederbetätigung schuldig. Hier wird das größte Verbrechersystem glorifiziert, das jemals auf diesem Planeten gewütet hat. No better news.

Ich habe inzwischen den ET-Artikel über Marx genau gelesen. Der Kommunismus stammt vom Satanismus. Wahrscheinlich hat Marx das kommunistische Manifest gar nicht selbst geschrieben. Die Illuminaten dürften ihn nur als Galionsfigur verwendet haben.WE.


Neu: 2018-04-30:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Danksagung:

Vor 3 Jahren hat mich mein bester Kumpel auf Ihre Seite aufmerksam gemacht. Anfangs war ich etwas skeptisch, mittlerweile schreibe ich öfters, wenn etwas noch nicht beleuchtet wurde. Senfen muß ich nicht.

Wir sprechen Ihnen und dem ganzen Team unseren herzlichen Dank für diese wertvolle Informationsseite aus. Mittlerweile wachen immer mehr Menschen auf durch "virales marketing". Selbst Gutmenschen. Alles grünfaschistische und rote wird entweder an der Laterne enden, auf dem Weg nach Workuta sterben, oder bis ans Lebensende arbeiten müssen. Wobei, Sibirien ist zu schön für dieses Verbrechergesox.

Vielen Dank für die Blumen. Ich muss auch in der Pension noch weiterarbeiten, um bestimmte Infos zu kommen.WE.


Neu: 2018-04-29:

[15:15] Leserkommentar-DE zum Update 4 von Die Monarchie kommt

Ich stimme Ihnen zu: wenn man wirklich eine Senkung des IQ durch Vermischung wollte, müsste man Christen aus den entsprechenden Ländern nehmen. Die islamische Religion verträgt schon von sich aus überhaupt keine Durchmischung.

So ist es. Ich musste mit einigen Mythen aufräumen, etwa dem der Mischrasse. Die Moslems kommen ganz bewusst zum Hassaufbau und zum erobern.WE.

[16:50] Dr.Cartoon: Die Story mit der Einkreuzung von Grenzdebilen ergibt keinen Sinn.

Mit der geballten Invasion von Kulturfremden und Kuffar hassenden Islamisten wird man keine Mischrassen kreieren können. Man spaltet die authochonen Gesellschaften in Europa und hat damit den Aufstieg sogenannter "rechtspopulistischen" Parteien erst möglich gemacht (Reibebaum-Effekt).

Massive Terror-Attacken, steigende Kriminalität, die Angst vor der Islamisierung und unbezahlbare Asylkosten sind das genaue Gegenteil von dem was man in den kranken Hirnen von Gutmenschen und Politikern in den letzten Jahrzehnten implantiert hat.

Wenn man verblödete Mischrassen haben möchte, warum benötigt man dann für die Invasoren riesige Waffenlager (siehe Spanien/ Malaga). Selbst mit 10.000 veralteten Sturmgewehren können sie niemals Europa erobern. Okay, diesen Grenzdebilen Invasoren kann man so etwas in ihren Moscheen einreden.

Vielen kann man einreden, dass eine Mischrasse kommen soll. Wir bekommen laufend solches Material herein. Weil diese Leute nicht verstehen wollen, wozu die Neger und Moslems wirklich kommen: zum Verheizen beim Systemwechsel. Das wissen die Neger und Moslems aber auch nicht.WE.


Neu: 2018-04-23:

[14:30] Leserkommentar-DE zum Update 2 des WE-Artikels Die Monarchie kommt

Die Ausführungen des im Artikelupdate zitierten Kommentators werden durch diesseitige Beobachtungen bestätigt. In jeder Stadt, bis runter in belanglose Kleinstädte, wimmelt es von Merkels Gästen wie auf einem Armeisenhaufen. Besonders die Stadtzentren sind inzwischen nicht mehr nur punktuelle sondern PAUSCHALE Gefahrenzonen. Ebenfalls ist zu bestätigen das diese Räume von den meisten einheimischen Menschen inzwischen, wenn es sich auch nur irgendwie vermeiden lässt, nicht mehr aufgesucht werden. Natürlich spüren Einzelhandel, Gastgewerbe, usw. dies zunehmend deutlich, wenn auch nicht erst seit gestern. Fluktuation und Leerstand gehen, mehr als eh schon, durch die Decke. Die Lokalmedien spielen uns natürlich weiter eine heile Welt vor. So titelte die Presse z.B. jüngst, daß die Osterkirmes (mitten quer durch die Innenstadt) mit 10Tsd. Besuchern so gut besucht war wie zu besten Zeiten. Bei genauerer Betrachtung brauchte es allerdings geschlagene 10 Tage um diese Besucherzahlen zu erreichen. Das entspricht 1000 Menschen pro Tag die sich im Innenstadtbereich einer 65Tsd. Einwohnerstadt aufgehalten haben.

Noch Fragen? Übrigens, als die Kirmes noch auf einem am Stadtrand liegenden Gelände statt fand, erreichte man diese Zahlen an einem einzigen Samstag selbst bei mäßigem Wetter. Der Aufgezeigte Teufelskreis zieht somit unaufhaltsam seine Bahnen und macht auch vor der öffentlichen Verwaltung und sonstigen öffentlichen Serviceeinrichtungen nicht halt. Der dortige (oft inzwischen langfristige) Krankenstand ist zunehmend atemberaubend, ferner das unbedarfte Personal welches sich als Kanonenfutter noch findet kaum in der Lage ist die Abläufe noch insoweit aufrecht zu erhalten, das man nicht vom punktuellen Zusammenbruch der jeweiligen Ordnung sprechen müsste. Dabei bekommt ein jeder in seinem Alltag dies ja immer nur mehr oder minder Bruchstückhaft mit. Währen wir in sicherer Kenntnis über das Gesamte Ausmaß würde wahrscheinlich sofort die heillose Panik im Volk ausbrechen. So oder so ist und bleibt es nur noch ein Frage der Zeit bis hier alles restlos zusammenbricht. Letztlich zeigt sich das auch auf dem Wohnungsmarkt. Frei gewordener und neu errichteter Wohnungsbau vor Ort ist seit 2016 ausschließlich den Invasionen vorbehalten. Die Mieten für den freien Wohnungsmarkt sind entsprechend dermaßen durch die Decke gegangen das selbst hier in der Provinz Preise wie in einschlägigen Millionenmetropolen verlangt werden.

Das ist für die meisten selbst mit 2 Jobs an der Backe kaum noch zu schultern. Entsprechend flüchtet man zusehends in Verschuldungen die einem inzwischen auf dem Silbertablett serviert werden. Wer das Geldsystem verstanden hat, hat auch dazu keine Fragen mehr. Es müsste inzwischen wirklich jedem, der nur mal 10 Minuten drüber nachdenkt, wie Schuppen von den Augen fallen das wir uns in der absoluten Endphase befinden.

Das ganze Szenario ist bewusst so aufgebaut, dass es niemand durchschaut, der nicht das Endziel kennt. Und es ist alles unglaublich perfide gemacht. Über Jahrzehnte wurde es vorbereitet.WE.


Neu: 2018-04-22:

[18:45] Silberfan zum Artikel-Update: Die Monarchie kommt

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Kommentars aus Dresden. Genauso habe ich es auch erwartet, denn der Einmarsch bzw. Einflug der Musels ging auch täglich ungehindert weiter seit Ende letzten Sommer. Das ist aber auch der Grund, weshalb man sich eher mit Auswanderung beschäftigen sollte, als mit dem Gedanken, dass es für uns noch gut ausgehen könnte, ich befürchte mit jedem Tag wird es immer schwieriger hier zu überleben.

Deutschland hat mit seiner dichten Besiedlung einfach ein Problem: die Invasoren sind überall. Ich weiss von deutschen Offizieren, die im Bedarfsfall oder permanent ihre Familien auf Nordseeinseln bringen, oder nach Ungarn.WE.

PS: hier bei uns ist das Problem kleiner. Dort wo meine Fluchtburg ist, gibt es viele andere Fluchtburgen auch. Das Militär dürfte dort rasch reinigen. Ich selbst habe das mit Mails an Bürgermeister auch schon vorbereitet.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Zum Leserbeitrag über Dresden: Das glaube ich gerne, dass die Bande jetzt beim Sommerwetter aus ihren Löchern kommt. Vor ein paar Tagen hier (35.000 Einwohner / Ostbayern) waren mittags zentrumsnah und als ich nach Feierabend unterwegs war, geschätzt 60 % der Fußgänger, äh ... zu Fuss gehenden, Neger, Kopftuchweiber mit Ablegern und Anhang, schwarzhaarige Gruppen Halbwüchsiger usw. !! Unglaublich !! Das kann ja noch heiter werden, wenn die Freibäder öffnen !!

Es wird grauslich werden. Ich hoffe, genügend Vorwarnzeit geben zu können.WE.


Neu: 2018-04-17:

[15:15] Leserzuschrift-DE: Ihr neuer Artikel "Die Monarchie kommt", weckt neue Hoffnungen.

Das derzeitige System ist nicht mehr zu ertragen. Es vergeht inzwischen kein einziger, aber wirklich KEIN EINZIGER, Tag mehr an dem - auf die eh schon restlos überschrittene - Schmerzgrenze nicht noch einer oben drauf gesetzt wird.

Seit einigen Jahren wird alles total zugspitzt. Das ist Absicht.WE.

[16:20] Silberfan zum Kommentar 15:15:

Das geht doch den allermeisten Vorbereiteten so, mich eingeschlossen. Wir sehen mit offenen Augen was los ist und wissen dazu auch noch warum weil wir durch hartgeld täglich informiert werden. Die Masse aber weiß eigentlich nichts, sie fühlt sich nur von der Politik verarscht und hat die Schnauze voll davon oder spürt das ihnen das Leben schwer gemacht wird und geht auf die Strasse und demonstriert dagegen. Und die wissen trotzdem nicht worauf der Plan hinausläuft. So ist es für die Systemabbruchplaner sicher eine helle Freude zusehen zu können wie das Volk auf ihre Pläne reagiert, also so gesehen alles nach Plan läuft, wenn sich das Volk eigentlich völlig normal verhält. Wüsste die Masse was da geplant wird, würde die was ganz anderes machen, aber sie wissen es nicht und die Planer haben sich das jetzt angesehen und können die Stellschrauben mit jedem Tag weiter anziehen oder wenn es zu heftig wird auch wieder etwas lösen bis man kurz vorm Ziel ist.

Und eine Diktatur haben wir noch lange nicht erreicht, wenn auch in Zügen schon leicht erkennbar, aber die Masse fühlt sich noch in einer Demokratie und glaubt an den Wohlstand durch Lohnsklaverei, Konsum und Sozialmedien. Für uns ist das alles nur Theater, denn wir reagieren völlig anders auf Ereignisse als die Masse, die auf nichts wartet, weil sie den Plan nicht kennt und daher nicht weiß was zu tun ist. Es werden aber wegen der Zuspitzung immer mehr Aufgewachte und irgendwann ist die kritische Masse erreicht, die Regiesseure ziehen dann den Vorhang zur Seite und die dicke fette Lady singt ihr letztes Lied. Was dann kommt, ist aber dann im wesentlichen für Leser von hartgeld endlich die Erlösung, für die Masse leider dann nicht. Das ist der Unterschied und warum wir es nicht mehr erwarten können.

Die Masse wird sicher ganz schnell lernen, wenn es wirklich losgeht.WE.


Neu: 2018-04-16:

[16:20] Leser-Gratulationen zum heutigen, 66. Geburtstag von Walter Eichelburg:

Der Bondaffe:
Auf diesem Wege alles Gute zu Ihrem heutigen Geburtstag. Bleiben Sie gesund, bleiben Sie trotz des etwas raueren Fahrwassers zäh wie bisher, Sie werden gebraucht. Niemand vermag zu sagen, von wievielen Menschen Sie das Leben beeinflußt haben und in eine andere Denkrichtung gebracht haben. Da blickt man dann am Geburtstag zurück und das ist es immer wert. Machen Sie weiter, was wäre die Welt ohne Sie ohne Hartgeld.com

Der Stratege:
Wenn ich mich recht entsinne, haben Sie heute Geburtstag! Dazu wünsche ich Ihnen alles gute und mag nun endlich das Endgame beginnen. Das Warten hält man ja kaum mehr aus.

Krimpartisan:
Zum 66. Geburtstag und für das neue Lebensjahr wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute, vor allem aber Gesundheit!
Möge zu Ihrem Ehrentag heute der finale Startschuß zum Systemwechsel erfolgen, es wäre Ihnen für die jahrelange Tätigkeit zu gönnen.
Egal was auch passiert, nehmen Sie sich eine kleine Auszeit im Kreise Ihrer Familie und feiern sie den Geburtstag und die kurz bevorstehende neue Zeit.

Leserzuschrift-DE:
Lieber Herr Eichelburg, ich übersende ihnen meine besten wünsche zu ihrem 66 Geburtstag. Möge ihnen in der Kaiserlichen Zeit, die hoffentlich
sehr bad kommt, noch ein langes und gesundes Leben beschieden sein.

Leserzuschrift-AT:
habe noch den Cartoon von Silberrakete gesehen und möchte Ihnen auf diesem Weg auch meine besten Wünsche für das neue Lebensjahr übermitteln. Mögen Sie bei bester Gesundheit die neue Zeit erleben und noch einige Jahrzehnte genießen können!
Wieder einmal Grund genug, Ihnen für Ihre Tätigkeit als "Aufwecker der Menschen" zu danken und Ihnen dafür noch weiterhin viel Kraft, gute Nerven und viel Widerstandsfähigkeit zu wünschen.
Ein Fläschchen Champagner ist zu Ihnen unterwegs, wird aber wohl ein paar Tage brauchen, bis es bei Ihnen eintrifft. Auf Ihr Wohl!

Vielen Dank für alle Gratulationen, auch die, die wir nicht bringen konnten. Champagner ist immer gerne gesehen.WE.

[18:45] Der Gastronom: Glückwünsche:

Von meiner Frau und mir herzliche Glückwünsche zum Geburtstag. Gesundheit, Glück und ein langes Leben. Wer so lange, so überzeugt und unentwegt für Gerechtigkeit und gegen unsere Verbrechersysteme gekämpft hat, der hat das mehr als verdient.
Mögen Sie noch lange Jahre in der neuen Zeit des Friedenskaisers genießen dürfen. Wir freuen uns mit Ihnen und erheben unser Glas auf Ihr Wohl!

Vielen dank auch für die vielen anderen Glückwünsche, die gekommen sind. Ich muss noch weiterarbeiten, um bestimmte Informationen, auch für meine Sicherheit zu bekommen. Was davon publizierbar ist, publiziere ich oder deute es an.WE.


Neu: 2018-04-06:

[19:50] Der Silberfuchs: 450.000.000 Seitenzugriffe: 

Herzlichen Glückwunsch zu 450.000.000 Seitenzugriffen! Auf Alexa geht es im Wochentakt um einige Plätze nach vorne - die "unter 8.000" weltweit ist in Sicht und in DE war der letzte Stand 274, Tendenz momentan steigend. In Österreich scheint das Maximum schon erreicht denn dort schwankt der landesbezogene Wert zwischen 220 und 235. Vielen Dank für Ihren unermüdliche Einsatz.

Wir danken unseren Lesern vielmals für ihre Treue!

[20:00] Ich habe heute Hrn. Mannheimer zu seinen 30 Mill. Zugriffen gratuliert. Sein Alexa-Ranking in DE ist bei etwa 2000. Unseres ist ein "Spur" besser. Wir gewinnen massenhaft neue Leser, die jetzt aufwachen.WE.


Neu: 2018-03-27:

[14:10] Silberfan zum neuen WE-Artkel: Vielen Dank für "Die letzten Tage"

Im Wetterbericht unten werden und die kommenden Tage bis Ostermontag vorgestellt, ein verrücktes Durcheinander wie wir erfahren können. Es ist in der Tat die letzte Woche in der der Krieg beginnen kann, wenn das Wetter uns zu Gute kommen soll, wobei ich noch nicht weiß, wie das Wetter in der Woche nach Ostern wird, auch da kann es nochmal richtig kalt werden und auch Schnee geben, wenn man das will. Dennoch wäre gerade diese Kar-Woche das bessere Timing dafür, wie auch im Artikel beschrieben.

Seit vorsichtig und vorbereitet und geht in Deckung sobald das Grossereignis mit MH370 auf allen Kanälen zu sehen und hören sein wird, denn das ist der Startpunkt für den Krieg mit dem Islam. Passt auf euch auf und betet das es schnell geht und unsere Befreier ordentlich aufräumen! Sollten die nächsten Tage nicht genutzt werden, denke ich kann man es nicht mehr unter den für uns günstigen Wetterbedingungen machen und dann stehen wir wieder vor der Frage, wann ist der nächste günstige Zeitpunkt oder lässt man alles ausfallen und überlässt es dem Schicksal?

Wettervorhersage für Deutschland 80-km/h-Sturm und 10 Zentimeter Neuschnee! Hier tobt Tief "Elisabeth"

Es ist noch ein Hinweis vom Briefer auf den Eltenbrief gekommen. Dass dieser jetzt gültig werde. Ob es von seiner Quelle kommt, ist leider unbekannt.WE.

[14:30] Antwort des Briefers auf meine Rückfrage. Der Hinweis auf den Elitenbrief stammt von seiner Quelle:

Ich habe keine neue Information außer dass die damalige Osternachricht („Betet und Gnade Euch Gott...“) jetzt wahr wird. Zu „jetzt“ gibt es kein Datum, aber die Ereignisse um Russland zeigen, dass die Hölle kocht.

Als geht es jetzt los. Das Szenario in meinem Artikel dürfte ungefähr stimmen. Das ist die beim letzten Briefing Ende 2016 versprochene Warnung.WE.

PS: ich werden den Elitenbrief in einem Update in den Artikel einbauen.

[18:00] Leserkommentar-AT:
Wenn es aus der Quelle kommt wo auch die regelmäßigen, anfänglichen Briefings gekommen sind, dann müssen wir uns warm anziehen. Diese Quelle hat gesagt es gebe noch eine Warnung bevor es losgeht. Jetzt hat sie sich wieder gemeldet mit der Info, dass die Osternachricht jetzt wahr wird. Ab jetzt kann es wirklich täglich losgehen.

Ja, das ist diese Quelle, die mir bei den letzten beiden Briefings versprochen hat, uns ein Warnung zu geben, wenn es Zeit ist, die Städte zu verlassen. Ganz so weit dürfte es noch nicht sein, aber es schadet keinesfalls. Denkt an die Warnung vom Sonntag, dass dieser der letzte Sonntag im alten System war.WE.


Neu: 2018-03-22:

[11:30] Der Silberfuchs: War gerade auf alexa.com

Herzlichen Glückwunsch! Hartgeld liegt jetzt unter den 300 meistbesuchten Internetseiten in Deutschland / Platz 297. Über 96% der Leser kommen aus D-A-CH. Man kann den Dienst, welchen Sie Herr Eichelburg und Ihr Redakteur Herr Zottl uns erweisen gar nicht hoch genug schätzen. Vielen Dank!

Offenbar wird es jetzt einfacher, Hartgeld.com weiterzuempfehlen.WE.

[12:25] Der Pirat:
Ich schließe mich den Glückwünschen des Silberfuchs' an. Gerne würde ich noch eine Wette eingehen. Ab dem Tag X wird die Seite in die Top 100 springen, wenn nicht sogar in die Top 10, falls der Server diese Zugriffszahlen überhaupt schafft!

Die Gefahr ist eine andere: das Hosting-Center in Wien könnte von den Moslems erobert werden. Ich habe die schon gewarnt. Ob es etwas nützt?WE.


Neu: 2018-03-21:

[14:20] Leserzuschrift-DE: ich danke Ihnen für Ihre unermüdliche Aufklärungsarbeit,

ebenso RZ, der seine Arbeit sehr gut macht, seit TB raus ist. So aufgeweckte junge Menschen braucht das neue Reich in Zukunft. Ihre website habe ich vielen Menschen weiterempfohlen. Mittlerweile sind immer mehr Leute am erwachen, aber sie trauen sich nicht, die Wahrheit zu verkünden.

Andere informieren sich alternativ, weil sie merken, wie sie von den MSM verarscht werden. Als EX-Eisenbahner kann ich sagen, der Zug rollt, und ist nicht aufzuhalten. Machen Sie bitte weiter so, auf daß wir endlich alle gut ankommen. Die Verbrecher ins Grab oder nach Workuta, und die Menschen ins Kaiserreich. Musels und Neger werden rennen. Rote und Grüne passen in die Massengräber entlang der Autobahnen.

Die wären damit ökologisch entsorgt, weil sie zur Energiegewinnung nicht taugen, nicht mal für Biogas, weil selbst das noch stinken würde. Mit ca. der halben Bevölkerung wäre DE wieder die Nr.1 unter den Industriestaaten.

Alle Ausländer weg, keine Türken durchfüttern, die nie hier waren, alles Geschmeiss, was rotgrün ist, nach Afrika entsorgt.

Wir könnten im Kaiserreich alle goldene Wasserhähne haben. Wollen wir aber nicht, sondern in Frieden unserer Arbeit nachgehen. Brücken bauen mit Handarbeit, die 200 Jahre halten... Egal, es braucht den großen Knall, das alle endlich aufwachen.

Der grosse Knall steht unmittelbar vor der Türe. Ich mache weiter, schon aus eigenem Interesse, um an bestimmte Infos zu kommen, die ich hier oft nur andeuten kann. Das gibt es nur bei uns. Unser Alexa-Ranking in Deutschland ist derzeit 303, in Österreich sogar 190. Wir haben enorm Leser gewonnen.WE.

PS: Silberrakete wurde für seinen gestrigen Cartoon extra gedankt.


Neu: 2018-03-15:

[13:15] Leserzuschrift-CH zum WE-Artikel Angela Merkel - Hitlers Enkeltochter

Ich habe Ihren Artikel über Angela Hitler gelesen. Ich war überrascht, dass dieses Thema nun an die Oberfläche kommt. Denn, wenn wir ehrlich sind, darüber kann man eigentlich gar nicht richtig reden, oder? Denn es ist zunächst so unfassbar, so unvorstellbar, so abwegig, einfach zu phantastisch, um einer solchen Spur glauben schenken zu wollen.

Wie es aussieht, ist die Zeit nun reif dafür! Die Verbindung Merkel-Hitler wurde in der Vergangenheit schon öfters hergestellt. Sie sind beileibe nicht der Erste, der darauf hinweist.

Derartige Vermutungen kommen bei uns schon mehrere Jahre herein. Ob es wirklich stimmt, wissen wir leider nicht. Ich habe im Artikel einiges Material zusammengetragen. Sollte es stimmen, dann muss man diese Schlussfolgerungen machen:
a) Es steckt eine enorm langfristige Planung über Generationen dahinter.
b) Die Figur Merkel ist im Systemwechsel enorm wichtig. Daher muss sie auch mit dem Teufel in Menschengestalt verwandt sein.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE zum WE-Kommentar [13:15]:

Gerade weil die Merkel immer noch so viele Gutmenschen-Anhänger hat, gönne ich es gerade diesen Merkel-Anhängern von ganzem Herzen, dass sich eines baldigen Tages die Merkel abnorm und abgrundtief outet, so sehr, dass ein Mehr kaum denkbar ist. Wenn diese Göttin des Unverstandes vor aller Augen tief fällt, fällt das linke Weltbild schnell in sich zusammen. Wenn der oberste Generalixin der Flüchtlinge als Boss und Lockvogel eines Invasorenheeres erkannt wird, dann kann man sich die Wut der Bürger schnell vorstellen. Das hier lagernde Flüchtlingsheer wird dann sehr schnell unbeliebt werden. Jedenfalls wäre es prächtig gut, wenn hinter Merkel schreckliche Geheimnisse steckten, die es bald an die Oberfläche der Medienthemen schafften. Jeder soll sie dann erfahren müssen, und sei er ein noch so guter Gutmensch.

Dass die Merkel eine ganz zentrale Figur sein muss, zeigt sich daran, wie massiv sie seit Beginn ihrer Kanzlerschaft medial aufgebaut wurde.WE.

[13:50] Der Silberfuchs:

Selbstverständlich habe ich den Artikel schon heute Vormittag, gleich nach Veröffentlichung verfrühstückt. (Auch der Artikel zuvor war nach seinem 2. Update äußerst aufschlussreich für mich.) Danke dafür. Für mich ist das nur eine weitere Bestätigung bereits gelesener Bücher. In "Das schwarze Reich" stellte E. Carmin schon vor vielen Jahren die Verbindung Rothschild - Schicklgruber her. In "Wenn das die Menschheit wüsste..." stellt Daniel Prinz (Dez. 2017) die andere Verbindung (Schicklgruber - Merkel = Rothschild) her. Das wird stimmen. Würde es nicht so sein, könnten die Autoren sich nirgendwo mehr sehen lassen, geschweige denn dass irgendwer noch einen Heller für deren Bücher ausgeben würde (deren Lebenswerke wäre zerstört wegen schlampiger Recherche - ich glaube nicht.) Vielleicht dürfen wir jetzt auch offen sagen, dass die "BRD" (Bund) nur ein Verwaltungskonstrukt der Alliierten des letzten Krieges ist - eine Staatssimulation - mit dem Ziel der endgültigen Vernichtung der deutschen Vöker ist? Ich betone noch einmal: Die Planungsgrundlagen für das was heute in Mitteleuropa läuft sind 100 und noch sehr viel mehr Jahre alt. Und je länger der Abbruch des Systemes sich hinzieht, desto mehr verstehen das.

Bei einem Briefing wurde mir gesagt, dass die Grobplanung für den Systemwechsel vom Ende der 1940er stammt. Vielleicht gab es vorher schon Vorarbeiten.WE.

[16:30] Silberfan zu Merkel:

Ich habe gerade kurz nachgeprüft. Merkel war von 2006-2016 14 (13) mal auf dem Cover des economist abgebildet, beim letzten, also 2016 stand sie dann an der Spitze vor allen sonstigen Politikern. Damit hatte sie es geschafft und wurde dann 2017 ersetzt, durch The Donald und könnte sogar am "The Wheel of Fortune" mit dem Kopf nach unten gefesselt zu sehen sein. Und wir warten jetzt darauf das sie endlich ganz verschwindet, denn noch muss sie ihre Hochverratsfahne hochhalten, bis zum absoluten Untergang wie Adolf einst!
Hier noch ein interessantes Video über Hitler, auch wird die Raute bei Minute 12:30 gezeigt: Hitlers pädophile Inzest-Familie

Auch das oftmalige Erscheinen am Cover von Economist und anderen Magazinen zeigt die enorme Wichtigkeit der Merkel im Ablauf.WE.


Neu: 2018-03-03:

[14:05] Leserzuschrift-DE: zu HG im Allgemeinen: 

Sehr geehrter Herr Eichelburg, geschätzte Kommentatoren, Ich bin in erster Linie sehr dankbar für diese online Präsenz und würdige hiermit die unermüdliche Arbeit von Herrn Eichelburg. Ich bin froh durch diese Seite zu wissen,daß ich nicht alleine bin mit meiner Anschauung. Ich fühle mich in NRW wie ein Eremit. Es ist nicht mehr auszuhalten.

Bald werden Sie ein Held sein, weil sie alles vorab wussten.WE.

[15:00] Der Pirat:
Dem Leser möchte ich sagen, dass ich auch aus NRW komme und er daher nicht allein ist! Es gibt noch einige mehr, die sich aber nicht öffentlich outen. Denn in NRW herrscht die Gehirnwäsche der Sozialisten am stärksten, vielleicht nach Berlin doch an zweiter Stelle! Daher wird es unser Bundesland am brutalsten treffen. Jeder kennt doch die Häuserschluchten der NoGo Areas! Beginnend von Kamp-Lintfort über Duisburg Oberhausen, Essener Norden, Recklinghausen, Gelsenkirchen, Bochum, Herten, Wanne- Eickel, Castrop-Rauxel. Weiter über den Dortmunder Norden bis nach Unna! Genau durch die Mitte von NRW zieht sich dieser Gürtel! Dort sollte man sich nicht aufhalten, wenn es losgeht!

Viel Artillerie-Munition wird zur Reinigung erforderlich sein.WE.

[15:30] Silberfan zum Pirat und WE Kommentar:

Es ist gut und wichtig, dass genau diese Art Kommentare veröffentlicht werden, aber eben genau auch dazu führt, dass es viele Leser gibt, die dieses Szenario keinesfalls wahr haben wollen bzw. es nicht als Möglichkeit zulassen wollen. Krieg ja, aber nicht bei uns, denken die meisten. Krieg ist nichts für hier, schon gar nicht in Deutschland, da falsch verstanden wird, dass nicht von deutschen Boden ein Krieg ausgehen wird, sondern von islamischen Eroberern die uns angreifen werden.

Deutsche sind echt Kriegsdumm geworden, weil sie den Feind nicht erkannt haben, als er 2015 einmarschierte sondern ihn als "Flüchtende" mit offenen Armen aufnahm und beklatschte. Jedes Ereignis welches seit dem geschehen ist, sehen die nicht als Kriegsvorbote, sondern als irgendwie tolerabel. Und so wird es von Tag zu Tag schlimmer, auch weil die etablierten Medien, die Justiz und Politik so deren Unterstützerorganisationen nicht umschwenken und die meisten Deutschen immer noch an das Gute glauben. Eigentlich kann nur ein Großterror und Blitzangriff mit Massenvergewaltigungen und Massenmord diesen Selbstmord europäischer Nationen beenden.

Kommt dieser Event nicht geht alles weiter mit Merkel&Co bis ins totale Chaos und Unruhen sprich Bürgerkrieg, dann aber wären alle militärischen Vorbereitungen und Feindtäuschungen bedeutungslos, weil man den Feind nicht mehr täuschen braucht und das Militär nicht dauerhaft bereit sein kann und somit der schnelle Sieg gegen den Islam unmöglich wird. Krieg wird kommen, das ist für die meisten Leser hier klar, aber das Ausmaß noch nicht, es müsste jedoch äußerst MindBlowing sein, damit jeder versteht. Darum sind die Beschreibungen auf hartgeld sehr realistisch und in der Realtität wird ohnehin alles viel grauslicher wahrgenommen, denn der 3. WK ist kein Film oder weit weg sondern hautnah und wieder in Deutschland.

Im aktuellen Artikel beschreibe ich, warum es jetzt kommen muss.WE.

[17:25] Der Pirat: zum Silberfan:

Ja, die Deutschen sind größtenteils Pazifisten geworden. Dennoch gibt es sehr viele, die die Flüchtlinge bereits als Invasoren sehen. Aber leider noch nicht als Soldaten! Dieser Krieg wird sehr viele Todesopfer beklagen, da sich die Bevölkerung noch in totaler Ahnungslosigkeit befindet und eine Gefahr nicht erkennt bzw. erkennen soll.

Die Manipulation über Medien usw. kennen wir alle. Sollte es bald zum Kriegsausbruch kommen, werden es einige nicht verstehen, da es nicht ins ideologisch verblendete Weltbild passt! Denen ist sowieso nicht zu helfen. Die große Masse der Deutschen wird schlagartig aufwachen und erkennen, welchen Feind wir reingeholt haben. Nur zu diesem Zeitpunkt wütet bereits der Flüchtlingsmob in den Straßen! Die Befreiung durch das Militär wird zur Erlösung werden! Jegliche neue Kommandostruktur wird akzeptiert werden, weil es genauso kommen muss, um die Gehirne freizupusten.

Die Vorbereiteten werden physisch die besten Chancen haben, um zu überleben. Wie es aber psychisch aussieht, kann ich nicht beantworten! Kriegsgreuel zu sehen und zu erleben ist brutal! Wir kennen Leichen aus dem Fernsehen. Dennoch sind live Bilder gänzlich anders! Lärm, Geschrei, Artilleriefeuer, Gewehrsalven, Gejammer brennen sich ein, dazu kommen Gerüche von Munition, verkohlten Leichen etc.

Das wirkt auf ganz anderen Ebenen! Das wird m.E. für die meisten Menschen die größte Herausforderung während des Krieges werden. Die entbehrungsreiche Zeit nach den Kampfhandlungen wird die Menschen wieder Demut lehren und die Gesellschaft von allen Dekadenzen läutern. Vor dem Hintergrund dieser bewusst erlebten Bilder und Erfahrungen wird niemand wieder für sehr lange Zeit nach Demokratie und Sozialismus schreien! Multikulti sollte für immer überwunden sein! Mit den jetzigen Lebenserfahrungen kann man sich dieses Szenario nicht vorstellen, da das Gehirn gar nicht in der Lage dazu ist. Nur wer Kriegshandlungen bereits erlebt hat, kann dies nachvollziehen! Diese Erfahrungen werden wir wohl oder übel über uns ergehen lassen müssen!

Die wirklich Vorbereiteten müssen sich das nicht antun. Denn sie haben ihre Fluchtburgen, Vorräte, Generatoren und Waffen. Und die Informationen, die wir liefern.WE.


Neu: 2018-02-27:

[7:30] Leserzuschrift: WORKUTA Wetterbericht bitte in tägliche Infos aufnehmen:

Diese Zuschrift kam wohl auf meine gestrige Bemerkung über die Hämemail-Schreiber. Workuta und ähnliche Orte in Sibieren, wo es derzeit durchgehen -30° hat, dürften wohl den schlimmsten Polit-Kriminellen vorbehalten sein.

PS: die Hämemails dürften sehr bald verstummen. Nicht nur wegen der Angst, in solche Lager gesteckt zu werden. Wir warten jetzt auf den Auslöser für den Moslem-Angriff. Der Krieg mit dem Islam dürfte wetterbedingt für diesen grauslicher ausfallen, als für uns.WE.


Neu: 2018-02-25:

[11:40] Leserkommentar-CH zum Update 1 des WE-Artikels: Wahrscheinlicher Systemwechsel -Ablauf

Der Artikel-Update gefällt mir sehr gut - und natürlich hoffe ich wie viele andere, dass es endlich bald losgeht...

Eine Bemerkung noch: Ich habe nicht Sie verdächtigen wollen, dass Sie Listen über künftige Funktionseliten führen - ich denke, das wird auf ganz anderer Ebene automatisch gemacht (es existieren Technologien, Netzwerke und Rechenanlagen mit Kapazitäten, von denen wir keine Ahnung haben). Eine dieser Anlagen steht zB. in Pine Gap Australien, während aller Computer-Netzwerkverkehr weltweit via Bouvet Island (Satellitenübertragung) gesammelt wird - Auswertung automatisch nach vordefinierten Parametern wie zB. Zugriffe auf eine bestimmte Netzadresse.

Wir sollten uns darüber klar sein, dass zwar altehrwürdige Steuer- und Kontrollsysteme (zentralistische Monarchien) wieder greifen werden - aber unter gleichzeitiger Verwendung modernster Technologien, über die wir zu gegebenem Zeitpunkt in Kenntnis gesetzt werden. Es gibt eine technologische Überebene, von der nur Wenige etwas wissen.

Ich wünsche Ihnen ein gutes Wochenende - vielleicht das letzte im alten System.

Von diesem Autor stammt das letzte Kapitel im Artikel "Die Rekrutierung von neuem Führungspersonal". Ob man wirklich die Zugriffe auf Hartgeld.com loggt und später so verwendet, bezweifle ich eher.WE.

[11:50] Der Pirat:
Sollte man tatsächlich Führungspersonal über Hartgeld rekrutieren wollen, dann wird man sich die Nicknames merken und zu gegebener Zeit an Cheffe herantreten, ob er Kontakt herstellen könnte. Oder es gibt einen offiziellen Aufruf, sich zu melden!
Wir werden es sehen. Aber zunächst müssen wir mal die Zeit vernünftig überstehen, du vor uns liegt...

Ich denke auch, dass es so gemacht werden wird.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Ich denke, dass die Nicknames jetzt schon bekannt sind. Und zwar mit Name, Adresse, und und und.

Von uns stammt das aber nicht. Der Zusender hat auch einen Nickname, denn ich nur dann verwende, wenn es nicht interessant ist, den Träger zu identifizieren. Ausserdem wurde ihm schon eine Position im neuen Kaiserreich vorausgesagt.WE.


Neu: 2018-02-24:

[18:15] Leserkommentar-DE zum Update 1 des WE-Artikels: Wahrscheinlicher Systemwechsel -Ablauf

Psychologisch gut arrangiert ist, dass mit dem Kaiser auch das Frühjahr kommt mit allem was dazugehört (mehr Wärme, mehr Licht, mehr Vegetation). Das schafft eine unbewusste positive Verknüpfung. Auch dies spricht für den Beginn des Systemwechsel in den nächsten Tagen.

Das ist ganz sicher so: Sobald der Krieg mit dem Islam zu Ende geht, wird man den Frühling aufblühen lassen. Und ich habe noch einen Indikator dafür bekommen, dass es jetzt losgeht. Eine bisher verstummte, sehr gute Militärquelle kommt zurück.WE.

[18:30] Der Bondaffe: Die Rekrutierung von neuem Führungspersonal:

Ich stehe zur Verfügung. Falls Sie jemand haben, für den das wichtig ist, leiten Sie es bitte weiter. Ich bin äußerst interressiert daran, eine neue Realität zu schaffen. Das sehe ich als Lebenszweck und Sinn an.

Für so tüchtiges Führungspersonal sollte es schon einen Edlen oder Ritter geben.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE: Ergänzung zum Bondaffen:

Wenn das Vaterland ruft, dann sind uns Titel zur Belohnung dafür egal. Wir tun es aus Überzeugung und aus tiefster Verbundenheit für (Rest-)Volk und Land.
Für das derzeitige Autochonen-Gefangenenlager mit Staats-, Wohlstands- und Sicherheitssimulation (auch BRD genannt) gilt: Für diesen Laden kein Ehrenamt und keine Uniform! So arrangiere ich mich mit diesem zusammenbrechenden Sozen-Sauladen.

Auch der Zusender hat sich eine Adelung ehrlich verdient. Warum soll man das nicht annehmen?WE.

[19:10] Leserkommentar-DE:
Ich kann mich dem Bondaffen nur anschließen, wenn für einen 66 jähringen auf kleiner Ebene noch Aufgaben warten bin ich dabei !! Ich warte seit 10 Jahren auf den Wechsel, mit der entprechenden Vorsorge von Au 2 Stellige Kilo, Siber mehrere 100 Kilo. Auch als Verplichtung meinen Enkelkindern (3-15 Jahre) gegenüber, ihnen als Vorbild, für die Kaiserzeit fitt zu machen. Wenn eine Liste bestehen sollte, bitte ich um Eintrag
Wenn mit das gelingt ist dann Zeit abzutreten.

Warum nicht? Warum wohl arbeitet Cheffe mit 65 und in Pension noch? Um an solche Infos zu kommen.WE.


Neu: 2018-02-21:

[12:00] Der Silberfuchs: Es ist wieder einmal Zeit, Danke zu sagen:

1.) An Walter K. Eichelburg und Robert Zottl
2.) An Silberrakete für den letzten Cartoon (Wer sind die drei blinden Punkte in der gelben Armbinde oben rechts?)
3.) An alle Kommentatoren, vor allem jene, die den bösen Dingen, die hier berichtet werden [müssen] noch etwas Lustiges mit Satire und feiner Ironie abzugewinnen vermögen
4.) An jeden, der die Internetseite weiter empfiehlt - eine Viertelmillion regelmäßiger Leser JEDEN TAG wäre nicht schlecht ...

Dafür nehmen wir sogar Verurteilungen in Kauf.WE.


Neu: 2018-02-17:

[15:30] Leserzuschrift-DE: Ganz großes Kompliment und Dank an Dr.Cartoon und die Silberrakete für die gestrigen Cartoons:

Die besten Cartoons aller Zeiten und auch noch so realistisch in Ihrer Aussage! Auf gehts hirnlos Siggi, Merkel selbst kann es nicht tun die steckt bereits bei Soros drin. Übrigens der Yücel ist wirklich gut getroffen, man erkennt ihn sofort.

Wir danken den Cartoonisten für ihre Mühe.WE.


Neu: 2018-02-15:

[17:50] Leserkommentar-AT zum WE-Artikel Wahrscheinlicher Systemwechsel -Ablauf

Der morgige Freitag, 16.02.2018 wäre sogar numerologisch symbolisch:
die Quersumme des Tages und Monats ist 1+6+2= 9 und die Quersumme vom Jahr ist 2+1+8= 11.
- Also eine Verbindung zu 9/11...?!

Ja, es kommt ein grösseres 9/11. Dazu noch an einem Black Friday. Perfekt. Länger als bis Montag kann man damit ohnehin nicht warten.WE.

[18:15] Silberfan zum WE-Artikel:

Vielen Dank für diesen großen Artikel! Ich wünsche Ihnen und uns dass das beschriebene Szenario, insbesondere zeitlich, stimmt. Lange hält man das auch nicht mehr aus und die Hämeschreiber warten ja nur darauf dass nichts passiert. Q hat übrigens wieder einen seiner kryptischen Posts hinterlassen, die vielleicht auf eine Terrorwelle in EUropa hinweisen könnte. Hier: Link

[19:10] Es kommt jetzt so, weil man nicht mehr warten kann. Die Hämemail-Schreiber kommen zusammen mit den schlimmsten Polit-Verbrechern nach Sibirien zu echter Arbeit. Über die dabei eingesetzten "Heilmittel" habe ich schon berichtet.WE.


Neu: 2018-02-11:

[18:35] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Mechanismen der Islamisierung

Ich habe meine dorfliche Umgebung stets gut unter Beobachtung und kann sagen, dass ich bei mindestens jedem, bis jedem dritten Haus immer irgendwo einen großen Stapel Holz sehe. Ebenso sehe ich hier viele Leute, die sich Öfen,Kamine oder andere unabhängige Heizanlagen zugelegt haben. Man kann aber sicher davon ausgehen, dass die nicht wissen, wie sehr sie es bald brauchen werden und vor allem weswegen.
Vorräte haben die meisten nur in kleinem Maße. Sie denken das würde - mindestens für eine Woche - ausreichen (bis eben die erwartete öffentliche Ordnung wiederhergestellt ist).
Gedacht haben sie aber nicht, dass Krieg (den sie so vor der Haustür nicht erwarten) aus den unterschiedlichsten Gründen sehr viel Kraft kostet!

Die Vorräte werden dahinschmelzen wie Eis bei 40 Grad im Schatten!- auch bei den Vorbereitern. Und der Rest, der im Gefrierschrank war, ist fortan unbrauchbar.
Diejenigen, die vorher mit anderen in der Bevölkerung über das Kommende gesprochen haben, werden dann viele abzuwehren haben. Egal ob sie von den Nahrungsreserven erzählt haben oder nicht.

Viele, auch viele der aufgeweckten, machen sich noch keine Vorstellung davon wie HEFTIG und gefährlich das Chaos wird! Verschiedenste Chaos-Sprungchancen-Mechanismen wurden dafür über einen langen Zeitraum in der Bevölkerung installiert.

Die Schreie werden so markerschütternd, dass sich Leute mit instabilem Geisteszustand entweder in der nächsten Ecke verkriechen, eingraben oder verwirrt-panisch durch die Gegend rennen wie ein Huhn ohne Kopf.
Die Soldaten werden nicht zu viele evakuieren müssen, denn die meisten werden versuchen der Hölle zu entkommen und dabei Berge an tödlichen Fehlern machen.
Der Rest ist dann traumatisiert. Nicht mehr ansprechbar. Die Nach- und Nebenwirkungen des Krieges töten mehr Leute als der Krieg selbst.
Sich darauf vorzubereiten ist beinnah unmöglich, denn für jede Situation gibt es andere Dinge zu beachten.
Es klingt absolut apokalyptisch, und so ist es auch. Der helle Wahnsinn wird herrschen. Ein Roulette mit 5 von 6 Patronen.

Aber so wie es kommt ist es notwendig. Mit irgendeiner soften Version sind die zahllosen Dekadenzen nicht auszutreiben.
Für die geistig schwächsten, wird es die reinste Hölle auf Erden.

Kommende Woche geht es los, wurde mir signalisiert. Die Moslems bekommen noch relativ warmes Wetter zum Angreifen, übernächste Woche soll ein ultrabrutaler Winter mit unglaublich viel Schnee kommen. Die Moslems werden ohne Heizungen erfrieren und im Schnee ersticken. Zufall? Sicher nicht. Wir werden siegen! Ich hoffe noch eine Zusammenfassung bringen zu können.WE.

[19:20] Krimpartisan:
Chapeau!!! Endlich einmal eine realistische Zukunftsbeschreibung. Danke dafür!

Sagen wir so. Das stammt von meiner aktuellen Militärquelle. Was da kommt, wird total perifde sein. Wir werden leicht siegen.WE.

[20:00] Der Pirat: Sehr gut dieser zufällige Wetterumschwung...

Straßensperren durch Schnee! Sagenhaft!

Ich habe selbst gesehen, wie sich Panzer durch Schnee bewegen! Bin am 02.01.2001 eingezogen worden. War damals in Hemer (Sauerland) bei den Sanis. Parallel gab es noch zwei Panzer Pioniereinheiten und dementsprechend viele Leopard 2 Panzer. Auf dem Truppenübungsplatz gab es dann oft Manöver! Wenn man sieht, wie die sich durchs Gelände bewegen. Das ist echt beeindruckend! Nur wer das mit eigenen Augen gesehen hat, weiß wovon ich spreche. The Sound of War! Der kommt bald! Kettengeräusche (ohne Gummipads), MG Salven, dumpfe Artillerieabschüsse! Das wird viele in Mark und Bein erschrecken! Ich hoffe noch insgeheim, dass man die Flugabwehrpanzer Gepard für den Bodenkrieg einsetzen wird! Sehen Sie sich mal auf YouTube Videos dazu an und stellen sich dann vor, dass der ein Hochhaus in Beschuss nimmt! Da bleibt nichts stehen!

Die Info kommt von einer neuen, militärischen Quelle. Nur die durch Panzer geräumten Ausfallsstrassen werden passierbar sein. Dort sind die Checkpoints. Zivile Schneeräumung wird es wegen des Kriegs sicher nicht mehr geben.WE.


Neu: 2018-02-05:

[18:00] Der Aviator zu seiner "Adelung":

Vielen Dank für diese Ehre. Ich werde mich weiterhin bemühen, Interessantes beizutragen!

Dabei darf aber auch ich einmal zu dieser einzigartigen Seite gratulieren. Es gibt kein anderes Medium, das nahekommt. Mich wundert zwar manchmal, was sie sich schreiben trauen, aber anscheinend haben da die neuen Herrscher schon die Hand drauf, damit nix passiert.

Ich habe heute neue Infos bekommen, diese sind auf der Seite Investment-Allgemein zusammengefasst. Daher traue ich mich jetzt noch mehr. Denn in spätestens 2 Wochen sollten wir dieses System hinter uns haben. Ja, mehrere wichtige Quellen haben mir bestätigt, dass mein Medium "Schutzengel" hat. Es es wird bis in allerhöchste, neue Kreise gelesen.WE.


Neu: 2018-02-04:

[15:50] Leserzuschrift-DE: Update 5 von Silberrakete:

Es wäre schön wenn die Silberrakete den Text des Updates farblich markieren würde. Ich habe das 5. Update nicht durchgelesen da ich alle Updates inkl. Erstschrift gelesen habe und keine Lust habe nochmal alles durchzulesen nur um das aktuelle zu erkennen. Schade.

Daher markiere ich in meinen Artikeln das letzte Update blau. Oft schreibe ich auch noch die Update-Nummer und das Datum dazu.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE:
Was wird mit den Sknadinavischen Ländern geschehen? Es wird ja ein Hinweis gegeben dass Finnland zum Russreich kommt und dass das Schwedische Königshaus verschwinden wird jedoch keine Idee wie es dort dann weitegehen soll. Ich habe einmal von einer Bewegung in Skandinavien gelesen welche die drei Länder Norwegen,Schweden und Dänemark zu einem Reich zusammenführen möchte, da die Gemeinsakeiten dieser drei Völker zahlreicher sind als die Unterschiede. Wissen Sie dazu ewentuell etwas genauerers.

Was mit den anderen, skandinavischen Staaten, ausser Finnland passieren wird, darüber wissen wir wenig. Vielleicht bleiben sie eigenständige Königreiche unter neuer Führung, werden zu einem Königreich zusammengelegt, oder kommen zu unserem Kaiserreich.WE.


Neu: 2018-01-27:

[15:00] Leserkommentar-AT zum WE-Artikel Tolerierte Islamisierung

Jetzt erhalten sie 10.000 € / Monat, aber was ist nach der Eroberung? Dann stehen sie da mit 5,6 Kinder die nicht mehr finanziert werden, keine Wohnungszuschüsse oder für Strom, kein Kindergeld, keine Waschmaschine, kein Fernseher wird dann mehr finanziert werden, was dann? Ob die Moslems auch soweit denken?

Vermutlich denken die Moslems, dass wir danach für sie noch mehr schuften müssen. Sie erkennen die Falle für sich selbst nicht.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
Und warum kostet die Waschmaschine heute (im Internet) 469 Euro?? Hat Mediamarkt für Kundschaft vom Sozialamt Sonderpreise??

Vermutich bekommen die Sozialämter wegen der hohen Abnahmemenge Sonderpreise.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE zum Update 3 – Tolerierte Islamisierung:

Das Update 3 beweist die Verkommenheit unserer Gesellschaft, welche den Islam nicht nur toleriert, sondern ihn ganz offensichtlich nach besten Kräften und mit höchsten Leistungen fördert. Hierzu eine Beobachtung: Öfters sehe ich Kochtuchfrauen aus einem neuen Kombi oder Übermittelklassewagen aussteigen, vermute dabei, dass diese noch nicht so lange hier sind, also keine hier gebürtigen Türkinnen sind, sondern Araberinnen. Da fragt man sich als Köter: Wie kann es sein, dass sich Menschen im Asylsystem teure Wagen leasen oder kaufen können? Den Führerschein machen konnten? Es geht mit Sicherheit nicht mit rechten und gerechten Dingen zu, sondern mit Vitamin M-B, mit dem Migrationsbonus, wie er im Artikel-Update beschrieben ist. Diese umfassende finanzielle Unterstützung fördert deren Selbstbewusstsein und Arroganz. Man fördert damit auch ihr islam-elitäres Denken. Psychologisch gesehen müssen sie uns verachten und ablehnen, da sie uns ja Schaden zufügen und das sehr wohl wissen. Schuld kann man dadurch rechtfertigen, indem der Gläubiger ein übler Kerl ist, der rassistisch ist und Vorbehalte gegenüber Muslimen hat. Langsam glaube ich, dass diese Islamisierung nicht nur toleriert wird, sondern real erzwungen wird. Eben mit den erwähnten Leistungen und mit den medial verbreiteten Willkommenskulturprojekten!

Leasen geht bei denen vermutlich nicht, weil man dazu ein offizielles Einkommen braucht. Aber die haben andere Wege, um an teure Autos zu kommen. Ja, die Moslems sollen das Gefühl bekommen, dass  wir schon für sie arbeiten und sie nur mehr die politische Führung einnehmen müssen. Es ist einfach perfideste Massenpsychologie.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Der Bescheid über Gewährung von laufenden Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz lässt einen den Atem anhalten. Es ist kein Wunder das unsere neuen Goldstücke sich fast im Dutzend wie die Karnickel vermehren. Alle müssen bald samt Politiker welche da mit gemacht haben unser Land gen Sibirien in die Straflager verlassen. Da werden junge Arbeitskräfte gebraucht in den Bleiwerken.

Nein, man hält nicht den Atem an, sondern das lässt das Blut vor Wut kochen. Als ich das heute gesehen habe, wusste ich sofort, da wird ein weiteres Artikel-Update fällig. Siehe meinen Kommentar darin.WE.

[17:10] Leserkommentar-DE: was den Neubürgern alles gezahlt wird:

Was Ihren neuen Artikel anbetrifft, so bin ich doch erstaunt, dass es noch Menschen gibt welche sich wundern, dass den Neubürgern alles gezahlt wird. Das Asylbewerberleistungsgesetz in Deutschland verweist auf die Sozialgesetzbücher. Somit erhalten diese genau dieselben Leistungen wie die Köter. In Österreich dürfte das genauso sein.

Nun zu den Autos und Markenklamotten und hier verweise ich wieder auf die Berichterstattung der österreichischen Presse aus dem Herbst 2015. Die kamen hier an und hatten mit Euro gefüllte Plastiktüten bei sich. Schon 2016 wurde bekannt, dass die NGO´s von Soros das Geld in den Flüchtlingslagern verteilt hatten. Ebenso die IPhones. Des Weiteren dürfen wir davon ausgehen, dass diese auch hier im Lande das Geld verteilen. Und wer von denen beim Pfarrer um die Ecke lieb nachfragt geht auch nicht mit leeren Händen. Die Kfz. der Mittel- und Oberklasse wären natürlich Vermögen, welches vor dem Bezug von Sozialhilfe oder Arbeitslosegeld-II verwertet werden müsste. Aber da wird sich kein Sozialamts- oder ARGE-Mitarbeiter herantrauen, wenn ihm seine Gesundheit wichtiger ist.

Der letzte Satz ist entscheidend. Wenn man diesen Arabern die Autos wegnimmt, dann ist das für jene, die es tun, "gesundheitsschädlich". Vermutlich auch karriereschädlich, denn wir haben schon mehrfach Beispiele dafür gebracht, dass von oben angeordnet wird, den Arabern und Negern alles zu zahlen.WE.


Neu: 2018-01-25:

[8:50] Leserzuschrift-DE: Herzlichen Dank aus Leipzig in Sachsen:

Schon sehr lange will ich Ihnen schreiben (auch zu Themen), nun endlich traue ich mich, um Ihnen zu danken.

Am 13. Mai 2010 abends, habe ich von meinem Sohn einen Link zu Ihrer Seite erhalten und heute danke ich Ihnen für jede Information, jeden Hinweis und auch für die aufschlussreichen Leser-Kommentare, die Sie veröffentlichen. Durch Ihre Seite habe ich damals (am 14. Mai) angefangen Vorräte aller Art anzulegen, die Sicherheit meiner Mietwohnung verbessern zu lassen und dann auch Hartgeld (von dem ich keinerlei Ahnung hatte) für die Zukunft zu sparen. Mein Sohn hat mich auf dem ersten Weg zu philoro begleitet, als eine Filiale in unserer Stadt eröffnet wurde. Dass ich immer noch Kunde dort bin, ist selbstverständlich geworden.

Auch seit damals, lese ich jeden Tag mehrmals auf Ihren Seiten, leider kann ich kein Englisch, aber oft kommen Links zu Übersetzungen - danke. In der Schule habe ich Russisch gelernt und denke, dass ich da schnell wieder reinkomme, obwohl ich seitdem die Sprache nicht gesprochen habe.
Ich bin inzwischen Rentnerin (68) und kann Ihnen versichern, auch von einer kleineren Rente ist es möglich Mondgeld zu kaufen, wenn man es will. 2012 habe ich in der Familie und im Freundeskreis fast den ersten Jahreskauf verschenkt, damit diese ebenfalls in jeder Weise vorsorgen. Das Projekt ist gelungen. Heute weiß keiner vom anderen, was da ist, aber alle werden in der neuen Zeit zurechtkommen. Damals hatte ich nicht überlegt, dass mir nicht viel blieb, ich wollte nur helfen und informieren. Nur eine langjährige Bekannte hat mich am Telefon gefragt, ob ich jetzt in einer Sekte sei ... der Kontakt wurde von mir sofort abgebrochen mit den Worten: Nein, aber ich habe Sie für klüger gehalten.
Was uns in der Familie sehr wichtig ist, ist umfangreiche und auch spezielle Bildung, logisches Denken und handwerkliches Geschick. Jeder hat glücklicherweise andere Fähigkeiten, die uns später sehr nützlich sein werden.

Jetzt genieße ich es, ohne Hamsterrad zu leben und bereite mich durch Ihre Informationen auf die neue Zeit vor, die ich kaum erwarten kann, weil die Zahl dieser Neuankömmlinge zu nimmt, auch in den Geburtenstationen ... und die alle, brauche ich (wir) in unserer Stadt wirklich nicht.
Einige Schafe sind schon zu Wölfen geworden, die sich nichts mehr gefallen lassen und es werden immer mehr - das macht mich froh, denn ich traue mich allein kaum noch auf die Straße.

Den Stress mit TB habe ich mitbekommen und freue mich für Sie, dass Sie nun in Familie Ihre Seite führen können und auch etwas Entlastung erfahren dürfen. Dank auch an Ihren Redakteur. Mir ist sehr wichtig, Ihnen jetzt zu danken, bevor alles anders kommt und es nicht mehr möglich sein wird. Sie sollen wissen, es gibt hier immer mehr Aufgewachte.

Für Sie und Ihre Familie wünsche ich zu jeder Zeit, steten Schutz und Segen von ganz oben sowie immer viel Glück und Zuversicht.

Ich selbst muss aber auch in der Pension noch weitermachen, weil ich nur so wichtige Insider-Infos bekomme, die ich soweit wie möglich mit den Lesern teile.WE.


Neu: 2018-01-20:

[13:30] Leserzuschrift-CH: Herzlichen Dank an Silberrakete und an Cheffe:

Mit Freude habe ich das Dokument "Das grosse Aufräumen" von Silberrakete (Update) zur Kenntnis genommen. Ich habe es gespeichert und auch ausgedruckt - das scheint mir eine exzellente Startinfo für Unbedarfte zu sein, sehr bald - wenn es soweit ist. Auf dieser Wissensbasis kann man dann weiter ins Detail gehen.

Ein herzliches Dankeschön an Silberrakete fürs Zusammenstellen sowie an Cheffe fürs Publizieren!

Es gibt halt nur ein deutsches Informationsmedium, welches das wiedergibt, was wirklich ist - und was noch werden wird. Eine Bitte noch an Herrn Eichelburg: Silberrakete unbedingt für eine Adelung nominieren!

Der Artikel ist eine gute Zusammenstellung über das, was sich ändern wird. Es wurde mir wieder bestätigt, dass wir Schutzengel haben. Wie man so hört, sollen jene Leute, die bei uns intensiver mitarbeiten, "aufsteigen". Hoffentlich mit Adelung.WE.

[14:30] Der Bondaffe:
Das ist eine Klasse-Aufstellung und eine Super-Idee. Großes Kompliment an die Silberrakete. Ich würde sagen, streichen muß man da nichts. Sie ist jetzt schon genial, so wie sie ist Wer Sinn fürs Detail hat, kann sie noch ergänzen. Wie heißt's so schön: "Das rundet das Profil ab.".

Ich habe auch eine massive Crash-Warnung bekommen.WE.

[14:45] Silberfan:
Ich möchte mich der Danksagung des Lesers an Silberrakete anschliessen. Diese Zusammenstellung sollte sich jeder ausdrucken und jedem zum lesen geben den er kennt. Ich selbst habe diese schon vor dem Update meiner Bekannten vorgelesen, die weiterhin nichts auf dem Radar hat und daher immer mal wieder die alten Phrasen abdrescht die ihr von TV und Zeitschrift vorgegaukelt wird. Ohne Internet leben die Leute in einer völlig anderen Welt, somit erklärt sich auch der Unterschied zu uns die wir täglich das Internet als Informationstool verwenden, weil wir TV und Zeitung längst (seit 20 Jahren) verbannt haben. Mit hartgeld.com haben wir seit vielen Jahren den deutschsprachigen "Q" in Person von WE, der die wissen wollenden Leser über die allumfassende Matrix aufklärt und ebenso einmalig ist.

Danke für die Blumen.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE:
Wenn alles so kommt, wie in obigen Artikel beschrieben, wird es bald wieder Frieden, Freiheit und Wohlstand geben, wenn auch nach einer leidvollen Zeit, die hoffentlich kurz ist.
Ich habe einen Punkt gefunden, der mir nicht schlüssig ist. Vielleicht können Sie mir und auch anderen mit einer Aufklärung helfen.
Was im Wert ganz stark steigen wird: Schulden!
Ist damit gemeint, daß Sie wertvoll werden, da sie gelöscht werden, also auf Kredit noch kaufen, was das Zeug hält, da Kredite aus dem Nichts durch mich geschaffen und dann gelöscht werden ?

Das ist der wirkliche Trick bei der Sache. Die Zinsen und damit auch die Kreditzinsen werden im Crash enorm steigen. Nachdem auch die Einkommen wegfallen, wird es fast unmöglich, die Schulden zurückzuzahlen. Ausser für Goldbesitzer. Diese können dann sehr billig, sobald die Banken wieder öffnen, die Pfänder billig aufkaufen.WE.


Neu: 2018-01-11:

[13:00] Der Silberfuchs zum gestrigen Cartoon von Silberrakete: 

Grüße an Silberrakete und die Redaktion; die leeren Sprechblasen von den komischen Leuten auf der Anklagebank im heutigen Cartoon gefallen mir am besten, weil sie es am genauesten treffen. Hoffentlich dürfen die Menschen oben im Bild bald mit ihrer entsprechenden Aufgabe starten.


Neu: 2018-01-04:

[9:25] Silberfan zu beiden Cartoons:

Vielen Dank an Dr. Cartoon und Silberrakete für die bildhafte Zukunftaussicht der Hochverbrecher. Genau dort gehören die alle hin zur Läuterung, denn das brauchen die alle durch die Bank weg, sowas möchte das Jahrzehnte geläuterte Volk sehen, ja es kommt völlig anders als bisher geglaubt, einfach grandios!!

Noch heute sollte das gross rauskommen.WE.


Neu: 2018-01-01:

[10:00] Leserzuschrift-LU: zu den Hämeschreibern:

Diese doofen Hämeschreiberlinge haben nicht die intellektuelle Kapazität wie wir Wissenden um das Drehbuch Szenario zu verstehen. Diese Hämeschreiberlinge werden wohl erst erwachen sobald sie in Sibirien sind, sofern diese noch am Leben sind. Sie machen ihre Arbeit fantastisch und ich danke ihnen für ihre unermüdliche Arbeit und Durchhaltevermögen. Diese Hämeschreiberlinge sind alles nur Neider und wie sagt man: „der Erfolg zieht leider auch sehr viele Neider mit sich!“. Lieber einmal zu viel vorgewarnt, als einmal zu wenig vorgewarnt. Wir Wissenden wissen dass es sehr bald losgehen wird, nur die zeitliche Komponente bleibt noch ein kleines Rätsel, was aber sehr bald gelöst werden wird! Da der Systemwechsel, sehr bald sichtbar werden wird, für jedermann! Alle Zeichen der Zeit stehen auf unserer Seite, und nicht auf der Seite dieser doofen Hämeschreiberlinge, die von nichts eine Ahnung haben!

Ein frohes neues Jahr 2018 und auf das baldige neue goldene Zeitalter!

Diese Hämeschreiber werden verstummen, sobald sich sichtbar wirklich was tut. Die Internierungen in Gitmo zeigen, dass sich was tut. Das ist aber öffentlich für die Masse noch nicht sichtbar.WE.

PS: in meinem heutigen Artikel bringe ich den vollen Text, der zeigt, wie manche Politiker um Gnade winseln. Ich habe gestern etwas angedeutet.

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at