Sozialsysteme - 2020

Diese Seite befasst sich mit dem Verfall der staatlichen Sozialsysteme in der Krise.

Neu: 2020-04-30:

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Video: INSIDER packt aus! LIVE aus der PRAXIS! | COVID19-Test | Impfung | Geräte | Vorschriften

Ein Insider sagt, daß gar nicht auf ein Virus getestet wird und daß versterbende Patienten automatisch CoronaTote sind! Hinweis: Was jetzt abläuft, wurde schon vor Jahren schriftlich ausgearbeitet!

Die wollen möglichst viel Angstmache.WE.


Neu: 2020-04-29:

[15:45] Jouwatch: Wie viele Menschen müssen noch sterben, weil sie kein Corona haben, Herr Spahn

[12:15] Jouwatch: Absurde Corona-Zahlenspiele: Wer nimmt das RKI eigentlich noch ernst?

Allmählich verlieren auch Politiker der etablierten Parteien und die „seriösen“ Medien im Land das Vertrauen in die Corona-Einschätzungen und Prognosen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Zuerst vermeldete RKI-Chef Wieler gestern einen Anstieg der Reproduktionszahl auf 1 – obwohl es Tag für Tag faktisch weniger Corona-Infizierte im Land gibt; abends ruderte er dann wieder zurück. Die Behörde verfolgt offensichtlich das Ziel, den Regierungsalarmismus möglichst lange aufrechtzuerhalten.

Die Politiker kommen da nicht mehr raus und werden weiter erpresst. Daher müssen RKI und Drosten weiter lügen. So sieht die Realität aus: Immer weniger Covid-19-Patienten im Krankenhaus. Es ist eine harmlose Grippewelle, die gerade abebbt. Dafür haben die Politiker die Wirtschaft zerstört.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:

In dem Artikel steht es doch dreimal: „RKI-Schätzung“!!!!! Wieler schätzt, dass es heute mal ein R von 1 geben sollte, oder doch erst morgen? Da muss er sicherlich erst mal Mutti fragen!

[14:00] Da wird wohl eher bei "Frau Spahn" nachgefragt, wie der Gesundheitsminister von Insidern genannt wird.WE.
 

[7:30] Unzensuriert: “Corona-Sterblichkeit”: Risiko südlich der Brennergrenze dramatisch höher – oder auch nicht

Es ist einfach die Frage: wie man die Toten zählt.WE.


Neu: 2020-04-28:

[19:30] OE24: Forscher der Uni Stanford behaupten Wirbel um Studie: Ist Corona nicht tödlicher als die Grippe?

Die Insider wissen es ohnehin schon, jetzt soll es auch die Masse erfahren.WE.
 

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Boris Palmer zur Coronakrise: „Wir retten möglicherweise Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären“

Boris Palmer als Sprachrohr für bittere Erkenntnisse? Er benennt die riesige Achillesferse der aktuellen Coronoia-Politik. Dass wir zwar - ANGEBLICH - Leben retten, dafür aber einen noch höheren Preis bezahlen, mit dem Leben anderer Geschädigter, mit nicht behandelten Schwerstkranken, mit Selbstmorden, mit Entlassungs-Herzinfarkten, mit verkürzten Leben durch Home Staying Risiken. Fazit: Der Corona-Hype bricht jetzt für alle offen sichtbar zusammen. Die Maßnahmen kann man nicht mehr logisch den Leuten verkaufen. Sie passen nicht mehr zu den lächerlichen Statistiken des RKI. Wir sind jetzt genau an der prophezeiten Enthüllung angelangt: Die Corona-Toten sind keine Corona-Toten, sondern wurden uns nur als solche verkauft. Das RKI und die Merkel-Regierung haben GETRICKST, GELOGEN und MANIPULIERT... Finis Coronoia! Zeit für eine Flasche Sekt! Zum feiern! Bin gespannt, wie viele Maskentage es jetzt noch gibt! Wo wir doch, O-Ton Merkel vor wenigen Tagen, immer noch ziemlich am Anfang der Pandemie stehen! Das klingt inzwischen reichlich irre!

Manchmal müssen auch wahre Worte ausgesprochen werden.WE.


Neu: 2020-04-27:

[16:30] Jouwatch: Sieht so Barmherzigkeit aus? Mutter darf sterbenden Sohn wegen Corona-Regeln nicht mehr sehen

Die haben wohl alle Angst um ihre Jobs, wie vor einigen Tagen auf dieser Seite ein Arzt geschrieben hat.WE.
 

[8:35] "Verrechnet": Ministerien haben sich verrechnet – Kurzarbeiter- und Arbeitslosengeld kosten mehr als gedacht

[9:35] Leserkommentar-DE:

Konnten die jemals rechnen? Ist ja nur Steuergeld... Und wieso hat so eine Behörde 26 Milliarden sogenannter Rücklagen?

[11:20] Dieses Geld stammt aus Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung. Wir hatten eine Menge guter Jahre.WE.

[9:35] Ramstein-Beobachter:

Zwischen "verrechnen" und eiskalt dem Volk ins Gesicht lügen, besteht ein gewaltiger Unterschied. Da es die Schafe aber gewohnt sind, von hinten bis vorne angelogen zu werden, ist es auch diesmal unerheblich. Hauptsache die Flüchtlingskasse ist mit 42 Milliarden Euronen weiterhin prall gefüllt und wird zur Not auch aufgepäppelt.

[11:20] Die Flüchtlingskasse kommt primär aus anderen Staatstöpfen.WE.

[12:40] Aviator:

Richtig! Politiker konnten nicht, können nicht und wollen nicht rechnen können! Denn jemand der rechnen bzw. denken kann, der weiß, dass unsere derzeitigen europäischen Sozialsysteme, Wirtschaftsysteme, Gesellschaftssysteme und vor allem das Weltfinanzsystem nur noch ein paar Zuckungen machen, und der Schein von Lebendigkeit möglichst lang aufrecht erhalten wird. Allein meine Branche Luftfahrt, Reisetourismus + alles damit verbundene (Flugzeugbau + Zulieferer + Maschinenbau für Flugzeugbauer + + +) wird sämtliche Rechnungen sprengen, und hierbei handelt es sich letztendlich um völlig verzichtbaren Luxus, der nur durch Schuldenorgien so ausufern konnte.

Die ganze Welt tanzte auf dem (Fiatgeld-)Vulkan! ..und nur wenige waren sich dessen bewußt. Wer die Explosion überlebt, wird sich dann fragen, wer sie auf den Vulkan geführt hat! Viel Spaß dann, ihr Politiker!

[14:10] Das alles wurde getrieben durch die Niedrig-Zinsen der letzten 10 Jahre. Es war ein Voraus-Konsum.WE.


Neu: 2020-04-26:

[19:00] NTV: Marderhunde als Zwischenwirt? Drosten bringt neue Virusquelle ins Spiel

Es wird immer abartiger. Diese Hunde haben wohl Drostens Alkohol-Vorrat verbraucht.WE.
 

[14:10] Infowars: BOMBSHELL! CDC Confirms Test Kits Contaminated With COVID-19

Top health agency deliberately spreading virus to inflate numbers, keep country in lockdown?

In UK gab es das auch schon.WE.

[15:15] Der Schrauber: Die deuten es schon an und werden richtig liegen:

Es gibt keinen Test, der einfach mal versehentlich verunreinigt ist und dann noch rein zufällig mit Corona! Sowas wird in absolut steriler Atmosphäre gefertigt und verpackt, da grapscht keiner mit den Pfoten dran rum.

Fazit: Wenn die Tests kontaminiert sind, wurden sie bewußt (deliberately) kontaminiert. Wobei sich mir die Frage stellt, wie man das festgestellt hat? Dazu müßte man nämlich Verdacht schöpfen und per Elektronenmikroskop nachschauen. Was durchaus möglich ist, da die Dinger aus China kommen!

Das ist also ein weiterer Weg zu möglichst vielen Corona-Fällen.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE zu Annahmen, Schätzungen, Glaube – die „wissenschaftlichen“ Kriterien des Prof. Drosten

Das ist ja die erste Frage überhaupt: Wie zuverlässig ist der Test, wieviel Prozent der Tests sind falsch positiv oder falsch negativ. Bevor das nicht weitgehend klar ist, braucht man im Grund erst gar nicht anfangen zu interpretieren oder gar den Lockdown zu starten. Jedenfalls nicht bei einer - von mir aus auch schweren - Grippe. Und wenn ich an diese Zitate-Sammlung - zusammengestellt in Interviewform - denke, kann man den letzten Rest an Glauben an die Medizin auch noch verlieren.

Das ist jetzt egal, denn der Corona-Hype wird jetzt abgebrochen. Von militärischer Seite gibt es die Empfehlung, diie Häuser nicht zu verlassen, um kein Kollateralschaden zu werden. Dort weiss man auch, dass Corona ein Schwindel ist. Es geht jetzt wohl los.WE.


Neu: 2020-04-25:

[14:55] Schließung kleiner Kliniken? Nürnberger Theresien-Krankenhaus wirft Spahn Wortbruch vor

[13:20] BTO: Grundeinkommen als Trojanisches Pferd

[14:20] Krimpartisan:

Ich gebe Herrn Stelter vollkommen recht! Aber!!! Wie gut, daß wir uns um all das jetzt keine Sorgen und Gedanken mehr zu machen brauchen. Weil, die Natur sorgt bekanntlich für sich selbst. Und in einer Natürlichen Göttlichen Ordnung ist ein bedingungsloses Grundeinkommen leider, leider nicht enthalten. Die Faulen verhungern in dieser Ordnung...

[15:10] Diese Idee taucht in linken Kreisen immer wieder auf. Sie wird aber von den Sozialdemokraten abgelehnt, weil diese um die vielen Jobs in der Sozialbürokratie bangen.WE.
 

[10:10] JF: Sozialsysteme und Einwanderung: Auf gepackten Koffern

[10:00] PI: Aus Angst vor Infektion mit COVID-19: Trotz Herzinfarkt nicht in die Klinik Wie das Coronavirus die Krankenhäuser leert

Wir sollen sehen, wie sich Spahn und &co verkalkuliert haben.WE.

[11:00] Der Schrauber:

Das war nicht ganz schwer vorherzusagen, hab ich vor ein paar Wochen bereits in einem Kommentar als eine der zwangsläufigen Folgen der "Maßnahmen" beschrieben. Aber ist es wirklich nur Angst vor Ansteckung, die Leute bewegt, in einem solchen Fall so zu handeln? Es gibt da mehrere Ängste und Überlegungen: Ansteckungsgefahr? Möglich, aber bei Infarkt wohl eher zweitrangig. Angst davor, zusätzlich noch falsch, nämlich als Corona Patient, totmedikamentiert zu werden? Durchaus möglich für Leute, die die kritischen Spezialisten gehört haben. Bei Infarkt aber vielleicht auch zweitrangig.

Die letzte Option ist aber: Indirekter Selbstmord. Unter diesen aktuellen Bedingungen will man nicht weiter vegetieren, womöglich nach erfolgter Behandlung noch als "Risikopatient" in ewiger Einzelhaft. Leute, die jetzt keine Perspektive mehr sehen, daß sie wieder ein selbstbestimmtes und halbwegs freies Leben führen können, die überlegen sich zweimal, ob sie durch Behandlung ihr Leiden im Konzentrationslager (was anderes ist es zur Zeit nicht) verlängern wollen. Insbesondere, wenn der Infarkt nach zerstörter Existenz eintrat.

Wie hoch ist eigentlich zur Zeit die Selbstmordrate? Selbstmorde werden nicht kommuniziert, nur wenn nicht vermeidbar, dann aber mit dem beknackten Disclaimer. Man sagt, wegen Nachahmgefahr. Ich vermute mal, daß da im Hintergrund jetzt schon viel mehr läuft. Es gab letztens dieses kurze Video von Dr. Schiffmann, bzgl. eines Selbstmordversuches, ich denke, das ist sicher kein Einzelfall. Dieses Blut hat eindeutig die Junta Spahn-Ferkel an ihren Händen und natürlich die willigen Vollstrecker samt jedem einzelnen Denunzianten.

[11:30] Selbstmorde dürfte es viele geben. Besonders unter Systemlingen, die ahnen, dass ihre Zeit bald um ist.WE.
 

[7:30] NTV: Drosten macht Beobachtung Nun doch Hinweise auf Hintergrundimmunität

Er sieht bereits Hinweise auf den Galgen, auf dem er hängen wird. Der Corona-Hype bricht jetzt zusammen.WE.

[9:55] Der Schachspieler:

Oh, der Herr Obergescheit macht eine Beobachtung! - Wie interessant, wir dürfen wieder auf seine “wichtige“ Stimme aufhorchen! So wie der aussieht, mit seinen fettigen Haaren und seinem melancholisch- besorgtem Geschau, denkt man, dass der wirklich von irgend einer Seuche oder Krankheit befallen ist. Passt ja zum Thema. Oder kann sich der mit seiner 50.000,-€ Prämie kein Haarshampoo leisten?

Drosten und Spahn haben jetzt ihr Rückzugsgefecht begonnen. Deren Corona-Hype geht gerade unter.WE.

[11:05] Leserkommentar-DE:

Recht hat der Virologe. Ich sagte schon vor 2 Monaten zu meiner Freundin, Corona ist wie ein Schnupfen. Jetzt bestätigt uns Dr. Drosten, das Land wurde wegen eines Schnupfens in Lock Down versetzt. Die WHO löste eine Pandemie wegen eines Schnupfens aus. Und Microsoft Bill will uns alle gegen den Schnupfen impfen.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Ja, dass Spahn und Drosten ihr Rückzugsgefecht begonnen haben, das ist auch schon im TV zu sehen. Nur die Leute kapieren es noch nicht. Aber spätestens wenn, die nichts mehr zu fressen haben, dann werden die es verstehen. Die Lebensmittelpreise haben sich bei uns jetzt drastisch erhöht.

Wie man hört, hat sich der Absatz von Hundefutter drastisch erhöht. Dieses ist billiger als Lebensmittel.WE.

[15:10] Leserkommentar-DE:

Ich nehme aber an, dass die Leute das Hundefutter als Vorrat für Ihre Hunde kaufen - (noch) nicht für sich selbst.

Der Zusender 11:30 meint, dass die Leute das Hundefutter teilweise selbst fressen.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE: Hr. Drosten:

Ich habe mich mal im Kollegenkreis so um gehört und ein paar Leute angerufen die ich kenne. Hr Drosten ist demnach Alkoholiker. Er sieht auch so aus, schauen Sie sich mal die grobporige Haut an. Über weitere "Hobbies" konnte ich nichts erfahren. Ich weiß nicht ob die Sauferei alleine für eine Erperssung ausreicht.

Das er jetzt zurückrudert und merkt was er angestellt hat, zeigt zumindest dass er noch nicht alle Hirnzellen versoffen hat.

Lange kann man mit dem Crash nicht mehr warten, wenn man ihn den Politikern anhängen will. Sobald sie zurückgerudert sind und mit Geld nur so um sich schmeißen vergessen die Menschen schnell wieder.

Ich glaube nächste Woche ist der letzte Termin. Der Hype bricht gerade zusammen. Selbst Teile der Mainstreammedien wachen schon auf. In meinem Umfeld glauben aber leider immer noch viele Schlafschafe an das was die Regierung sagt. Also mit ein bißchen Angstmache geht es noch vieleicht 2-3 Wochen länger.

Unter meinen angestellten Kollegen hat es sich auch schon herumgesprochen, dass das Virus harmlos ist. Aber alle haben Angst um ihren Job wenn sie was sagen und natürlich Schulden. Im kleinen Kreis ist allen klar das dieses Virus nicht gefährlich ist, die Kontrollmechanismen sind aber alle noch intakt. Von den wirtschaftlichen Folgen hat niemand eine Ahnung und will es auch nicht wissen. Sie denken es geht alles weiter wie bisher.

Deswegen meine Hoffnung auf Action nächste Woche. Wie belastbar sind denn die Infos ihrer Quellen?

Laut der Mail-Addresse dürfte das von einem Arzt stammen. Die haben einen Röntgen-Blick für soetwas. Viele haben es mit dem Alkohol. Auch weit oben. Siehe Juncker und Merkel. Ihc rechne jetzt mit dem Crash am Montag.WE.


Neu: 2020-04-24:

[19:30] TE: Niesen in Coronas Zeiten – Experten widersprechen sich – Wie gefährlich ist das Virus wirklich

Für uns ist das Virus nicht gefährlich, aber für die Politiker schon.WE.
 

[10:25] Salesman zur gestrigen Fahrtenbuch Diskussion:

Vertraut mir, als Salesman und sportlicher Fahrer kenne ich mich mit diesem Thema gut aus. Bei Vermummung kann der Wunsch nach Führen eines Fahrtenbuchs seitens der Behörden gestellt werden. Wenn Fahrer auf den Foto nicht erkannt werden kann wird normalerweise kein Bußgeldbescheid verschickt. Um Fahrtenbuch und umständliche Wagen Ummeldung zu vermeiden gibt man einfach einen Geschäftspartner in China an. Zum Beispiel: Bruce Lee, Techcity, Chieng Tien Wan Road, 65876 Taipeh. Murat Mohamad geht natürlich auch. Auf jeden Fall geben die Behörden dann sehr schnell auf.


Neu: 2020-04-23:

[12:10] TE: Todesursache bei Corona nicht Lungenentzündung, sondern Lungenembolie?

[8:45] ET: Ärztepräsident kritisiert bundesweite Maskenpflicht als „Überbietungswettbewerb föderaler Landespolitiker“

Zugleich verwies er darauf, dass man derzeit noch alle „echt wirksamen Masken“ für das medizinische Personal, Pflegende und Gefährdete brauche. Montgomery sagte: „Aber was will man gegen den Überbietungswettbewerb föderaler Landespolitiker mit rationalen Argumenten tun?“

Diese Politiker werden noch dafür büssen. Gestern verglich ein Leser diese Masken mit den NS-Armbinden. Guter Vergleich.WE.

PS: eine der ersten Massnahmen der neuen Militärregierungen wird sein, die Maskenpflicht aufzuheben.

[10:50] Leserkommentar-DE:
Diese Masken sind nicht unbedingt mit Hakenkreuzarmbinden zu vergleichen, denn es gab genug Menschen, die keine trugen. Eher sind sie eine Art Gehorsamstest, wie das Grüßen des Geßler-Hutes in Schillers Wilhelm Tell.

Aber  man könnte es so sehen. Der ganze Corona-Hype wird jetzt von allen Seiten zerrissen. Dieser Artikel ist auch soetwas.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Beim Autofahren trage ich künftig eine Maske. Könnte ja sein, dass jemand mit Corona vor mir fährt und niest. Über seine Abluft und meine Zuluft habe ich dann die mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Tode führenden Viren plötzlich im Auto. Also: Maske auch im Auto. Das hat ja noch einen
Vorteil: Da ich gerne "sportlich" fahre und dabei ab und an dabei fotografiert werde, bietet die Maskenpflicht einen völlig unerwarteten Nutzen. Nun ist sie halt mal da, die Maskenpflicht.

In Deutschland muss der Fahrer identifiziert werden, das geht so nicht.WE.

[15:00] Ramstein-Beobachter:

Es stimmt, dass in Deutschland der Fahrer eindeutig identifiziert werden muss, wenn geblitzt wurde. Allerdings gibt es eines zu berücksichtigen. Wenn der Halter des Wagens den Fahrer nicht bekannt gibt, droht die Auflage ein Fahrtenbuch zu führen und dies regelmäßig bei der Ordnungsbehörde vorzulegen. Unterbleibt auch das, ergeht die Auflage ein medizinisch psychologisches Gutachten vorzulegen. Das wird dann richtig teuer.

[16:15] Auch hier gilt: verzögern, bis das System untergeht.WE.

[19:20] Leserkommentar-DE:

Keine Angst vor Fahrtenbücher,
1. werden die erst bei vielen Verstößen angeordnet und
2. ist ein Fahrtenbuch immer an das eine spezielle Auto gebunden, also Auto einfach auf die Frau ummelden und das Fahrtenbuch führen ist Vergangenheit!


Neu: 2020-04-22:

[17:45] Der Schrauber zu Studie sorgt für Aufsehen: Kommt Corona-Ausbreitung nach 70 Tagen von selbst zum Erliegen?

So, wie bei jeder Erkältungs-/Grippesaison. Also genau so, wie unter anderem auch Dr. Wodarg, Prof. Bhakdi, Dr. Köhnlein und so viele ihrer Kollegen es schon sehr früh behauptet haben.

Auch Corona ist nur ein Grippevirus.WE.
 

[17:00] Jouwatch: Corona: Knallharte Fakten jenseits der Staatspropaganda

[14:50] Leserzuschrift-DE zu „Die wenigsten Patienten hatten eine Lungenentzündung“

1) Damit bricht auch im Mainstream jetzt die Begründung für den Lockdown zusammen. Ich erinnere: Der Lockdown wurde mit den nicht verfügbaren notwendigen Beatmungsgeräten BEGRÜNDET. War absolutes Top 1 Hauptargument. Dafür wollte man dann ein „Flatten the Curve", die Ansteckungen durch Kontaktverhinderung minimieren, dem Mangel an Beatmungsgeräten wegen. Nun aber erweisen sich gerade diese Beatmungsgeräte als Tötungsgeräte, als Kunstfehler bei der Behandlung von COVID-19-Kranken. Damit entfällt nun der Engpass bei den Beatmungsgeräten.

2) Epidemiologen waren entsetzt, dass das RKI keine Obduktionen wünschte, massiv davon abriet. Damit hat das RKI selbst getötet, entscheidende Erkenntnisse verhindert, ein Zusammenwirken verschiedener Wissenschaften verhindert. Und das hat nun auch Merkle zu verantworten, weil diese ihr Handeln ganz auf das RKI ausrichtete. Dieses hat hiermit nachgewiesen VERSAGT und den wirksamen Kampf gegen das CV verhindert. Fazit: Wir haben jetzt ein viel höheres Potential an Behandlungsplätzen und höhere Heilungschancen bei der Behandlung schwerer COVID-19-Fälle. Das ist die WENDE bei der CV-Pandemie.

Die Coronoia-Architekten (Drosten in Deutschland) haben versagt und nicht Recht behalten! Ich fordere den sofortigen Rücktritt von a) Merkel, b) Spahn.

Man kann medizinisch argumentieren, so viel man will. Der Corona-Hype hat nur einen Zweck: den Crash über die Lockdowns zu erklären und der heutigen Politik anzuhängen.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE: Abhängigkeiten:

Seit spätestens Maaßen's Rauswurf sollte der Letzte verstanden haben, was einem politischen Beamten gemacht wird, wenn er nicht das sagt, was sein Chef ihm befiehlt. Beim RKI ist Jens Spahn der Chef. Auch die ganzen Hochschulen und deren Mitarbeiter brauchen das Wohlwollen der Politiker. Sonst ist der Job weg.

Insgesamt muß man wohl sagen, dass die Wissenschaften in den letzten Jahren oder Jahrzehnten stark manipuliert wurden. Da fällt mir als Erstes der CO2 Schwachsinn ein, weiter die Wirtschaftswissenschaften. Da sind insbesondere die Keynes Sache und die Zentralbanken zu nennen. Mir fällt immer wieder auf, dass die vielen Bachelor BWLer Null Ahnung von der ganzen Geschichte haben und gestandene Leute, die im Leben nie eine Uni von innen gesehen haben, aber es zu was gebracht haben wesentlich mehr davon verstehen.

Weiter sind noch die Bildungs und Sozialwissenschaften zu nennen. Im Kaiserreich hatte man nach damaligen Angaben 2 % Analphabeten und einen sehr niedrigen Steuersatz und wenig Geld für Bildung ausgegeben.

Heute wird von allen Parteien immer mehr Geld für Bildung ausgegeben und die Analphabetenzahl ist wesentlich höher. Die ganze Sozialpolitik schafft immer mehr entmündigte und abhängige Bürger, die nicht mehr für sich selber sorgen können.

Wenn man schön spurt, gibt es eine ordentliche Sonderprämie. Man darf nicht vergessen, die Politiker selbst stehen unter brutalstem Druck durch die Handler.WE.
 

[12:10] Leserzuschrift-AT: Hier ein Bericht von mir persönlich aus dem Krankenhaus.

Ich musste heute zwecks Kontrolle ins Krankenhaus Dornbirn (Vlbg.). 07:30 Uhr: Tiefgarage leer.
Haupteingang geschlossen. Am Nebeneingang steht ein Gorilla (Security), Ausländer, mit gebrochenem Deutsch, aber um Freundlichkeit bemüht.
Er öffnet mir die Türe, ich darf eintreten. Schleuse. 3 Krankenschwestern warten schon. Zuerst Hände desinfizieren. Dann werde ich gefragt ob ich Fieber habe oder die letzten 14 Tage hatte.

Ich antwortete „JA“. Man sah sofort die Panik in den Augen. Ich löste die Sache gleich auf und sagte, dass dies nur ein Scherz war, ich bin kerngesund. Sie fragen dann ob ich in den letzten 14 Tagen mit einen Corona infizierten Kontakt hatte. Dann bekam ich einen Mund und Nasenschutz. Nun wurde meine Temperatur gemessen. Nach dieser Prozedur durfte ich voll maskiert endlich eintreten.

Im Aufenthaltsraum angekommen, musste ich gleich ein Foto machen. Normalerweise ist um diese Zeit der Raum bereits sehr gut gefüllt. Nun war ich alleine. (Foto im Anhang). 1 Vorteil hat Corona...viel kürzere Wartezeiten...

Das Foto zeigt einen komplett leeren Warteraum. Wo sind denn die Patienten hingekommen?WE.
 

[12:00] NTV: Leere Betten trotz Corona-Krise Viele Kliniken beantragen Kurzarbeit

Bund und Länder hatten die Kliniken Mitte März angewiesen, alle planbaren Operationen, Aufnahmen und Eingriffe zu verschieben, um die Krankenhäuser für Corona-Fälle freizuhalten. Mittlerweile sei die erste Welle des Virus-Ausbruchs gut bewältigt worden, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vergangene Woche. Ab Anfang Mai sollen sie demnach schrittweise "in einen Regelbetrieb" zurückkehren.

Entweder hatten die Politiker wirklich solche Angst, oder es wurde gemacht, um die Gefahr aufzubauschen.WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
...es wurde gemacht, um die Gefahr aufzubauschen.WE ... und um den vollen Wahnsinn aufzuzeigen, dem die Politiker verfallen sind! Eben eine perfekte Realsatire vom Allerfeinsten. Das gilt aber auch für Arztpraxen, die auch viel weniger Kunden haben. Konnte das selbst feststellen. Alle Medienhörigen und Medienzombies fürchten eben, dort auf "coronahaltige“ Menschen zu stoßen, die dort hüsteln. Die Angst vor Ansteckung dürfen wir nicht unterschätzen, sie veränderte das Verhalten der Menschen nachhaltig und grundsätzlich, sehr zum Nachteil der Betroffenen! Da steht klinische Notwendigkeit oder medizinischer Behandlungsbedarf in der Priorität plötzlich viel weiter unten und beeinflusst die Entscheidung der Menschen brutal. Flucht vor Operationen & Flucht vor Ärzten würde ich das knallhart benennen. Man stirbt doch gern wegen dem Medienhype, Hauptsache nicht an CV. Die kommende Mundschutzpflicht wird auch ungemein die Kaufwilligkeit der bisherigen Vielshopper massiv bremsen. Lieber zuhause ohne als im Laden mit, wo doch immer die Erinnerung vor der Gefahr im Masken-Raum steht. Man sieht nämlich jetzt überall abgedeckte Gesichter (Einbrechermontur) als lebende Warnschilder „Vorsicht Corona!“. Da macht shoppen und vieles andere einfach keinen Spaß mehr. Und deshalb nützt auch das Aufsperren der Läden nicht wirklich viel

Jederzeit jetzt sollte das System abgebrochen werden. Dann fliegt der Schwindel auf.WE.

[19:45] Der Pirat: Bevor der endgültige Abbruch erfolgt, werden wir noch einen kompletten Shutdown erleben.

Man wird uns sagen, dass durch die "Lockerungen" die Zahl der "Infizierten" wieder steigt. Die Menschen würden die Vorgaben nicht richtig befolgen. Daher würde nur diese extreme Maßnahme uns vor dem Virus schützen. Die gerade minimal keimende Hoffnung auf ein wiederkommendes "normales" Leben muss seitens der Wechselplaner nochmal durch die amtierende Regierung vernichtet werden. Die emotionale Verfassung der Bevölkerung ist so immens wichtig für den Systemwechsel, um die neuen Machthaber sofort zu akzeptieren.

Das läuft gerade an. Daher die Maskenpflicht und man sagt uns, dass es nichts mit Sommerurlaub und Weihnachten wird. Aber ins Extrem kann man nicht gehen, sonst kommt der Volksaufstand sofort.WE.
 

[9:25] Silberfan zu Vorschlag wegen Corona: IW: Rentenerhöhung im Sommer halbieren

Jetzt werden auch die Hauptwähler zum Aufstand aufgefordert!

[10:25] Die meisten Rentner dürften das kaum lesen. Da müsste es wohl über die Glotze kommen.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE:

Ein beliebtes Thema, wenn es ums Sparen geht. Vergessen wird dabei, dass die Masse der Rentner nahezu jeden Euro umsetzen, den sie bekommen, weil ihre Renten nicht gerade üppig ist. Dies trifft auch für die Mehrheit der Arbeitnehmer, zu. Bei der Wirtschaft, welche stark vom Konsumabsatz anhängt, ist eine niedrige Lohn- bzw. Rentensteigerung, ziemlich kontraproduktiv.


Neu: 2020-04-21:

[14:15] ET: Große Nachfrage, geringe Wirkung – Corona-Antikörper-Tests mit Qualitätslücken

[15:15] Der Schrauber:
Klartext: Es gibt keinen einzigen, belastbaren Test. Nirgends wird aus dem Blut wirklich das Virus isoliert und nachgewiesen. Alles Ratespiele und daher auch so gefährlich. Einmal, weil man jedes gewünschte Ergebnis erzeugen kann, zum anderen, weil man damit Leuten mit einem zufällig falschen Ergebnis gründlich die Existenz ruiniert. Dieser ganze Wahnsinn muß in die Mülltonne!

Man fragt sich überhaupt, wie die so schnell an die Tests gekommen sind.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Einen Corona Impfstoff gibt es seit 2001 für Haustiere und genau so diese Tests. Unsere Haustiere leben schon Jahrzehnte damit und noch kein Tier ist daran gestorben. Die Tierärzte sollen jetzt auch bei den Tests an Menschen mitmachen, aber unsere Tierärzte hier lachen nur.

Corona ist einfach ein grosser Hype.WE.


Neu: 2020-04-20:

[19:30] NTV: "Eine ganz andere Wucht" Drosten warnt vor zweiter Corona-Welle

Wer wohl zahlt sein Gehalt? Die Politiker, die nicht zugeben wollen, dass sie sich geirrt haben.WE.

[19:45] Krimpartisan:
Ob dieser Verbrecher und Volksverräter sich wohl schon mal gefragt hat, ob ein Gehalt den unabwendbaren Galgen Wert ist??? Jetzt braucht er das aber nicht mehr machen. Die Würfel sind gefallen...

Der kommt wohl eher aufs Kreuz, da ein Prominenter.WE.


Neu: 2020-04-19:

[18:00] ET: Finanzexperte: RKI-Zahlen rechtfertigten zu keiner Zeit „Lockdown-Wahn“ – Existenzen werden grundlos vernichtet

Der ganze Corona-Schwindel impodiert jetzt.WE.

[19:45] Der Mitdenker:
Am Ende wird die Zahl der vernichteten Existenzen siebenstellig sein.
Die Planer des Ganzen haben wirklich an alles gedacht. So wird dieses Volk immer mehr geschwächt, entmutigt, in die Armut getrieben. Den Todesstoß soll dann die Armee der Invasoren besorgen, die scharren schon lange mit den Hufen. Wir werden sehen, in welche Richtung das Pendel der Geschichte ausschlägt. In der Menschheitsgeschichte waren es oft unbedeutende Kleinigkeiten, die den Ausschlag gegeben haben. Vieles ist, bei Systemwechseln, nicht planbar und unterliegt der Eigendynamik.

Die Systemlinge werden wegen Corona am Crash schuld sein. Das ist sicher.WE.
 

[15:15] ASR: Die Hälfte ist infiziert aber keiner zeigt Symptome

Immer mehr stellt sich heraus, was die Gesundheitsbehörden und Experten über die Infektionsrate des Coronavirus annehmen ist falsch. Das heisst, auch die Massnahmen die darauf beruhen sind falsch. In Boston wurden in einem Obdachlosenheim alle Bewohner auf Corona getestet. Resultat, die Hälfte war infiziert aber kein einziger zeigte Symptome.

Man kann doch nicht wie bisher die ganze Wirtschaft der Länder stilllegen, Millionen Arbeitslose und riesige Firmenpleiten dadurch verursachen und alle damit bestrafen!!!

Deshalb, das Ende des Shutdown muss sofort erfolgen, sonst sind die Schäden gigantisch und die negativen Konsequenzen für uns alle unvorstellbar. Die Verletzung der Verfassungsrundrechte kann man sowieso nicht bei diesen Zahlen begründen.

Das Virus ist harmlos. Möglicherweise zeigen die Tests auch eine Infektion an, wenn es gar keine gibt. Dieser Lockdown ist durch nichts zu rechtfertigen und alleine ein Produkt aus Medien-Hype und Politiker-Erpressung.WE.

[17:50] Leserkommentar-DE zu " Möglicherweise zeigen die Tests auch eine Infektion an, wenn es gar keine gibt."

(Auch wenn ich kein Insiderwissen habe) das scheint mir ein wichtiger Punkt zu sein. Wodurch auch immer verursacht (verunreinigte Test-Kits oder andere biochemische Faktoren). Wenn ein Test wiederholt wird, müsste das Testmaterial im Grunde aus einer ganz anderen Charge oder besser noch von einem anderen Hersteller stammen.

PS: Wenn das große Ziel der Systemwechsel ist - man hätte es sich wirklich nicht besser ausdenken können. Alles greift unglaublich durchdringend und unentwirrbar ineinander, schneller und durchgreifender wäre das Geschehen von alleine niemals passiert.

Lange geht das alles jetzt nicht mehr.WE.
 

[11:30] Leserzuschrift-AT: was tun mit den Junkies:

Was soll eigentlich mit jenen Junkies geschehen, welche Ihr ganzes Leben lang nichts arbeiten brauchen, weil sie ja eine Pension bekommen? Stehen jeden Morgen vor 8 beim Eingang der Apotheke und warten auf Ihre Droge !

Die Bestimmung ist ungefähr die: wenn sie zu einem bestimmten Zeitpunkt noch nicht 20 Jahre waren und rauschgiftsüchtig, dann bekommen sie eine Frührente(pension).

Der Teufel soll sie holen. Die Frühpension und die Ersatzdrogen in der Apotheke bekommen sie, um die Beschaffungskriminalität zu reduzieren.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE:
Für die Junkies gibt es Behandlungsmethoden. Während der sowjetischen Besetzung Afghanistans wurden dort viele Soldaten schwerst abhängig. Ein russischer Militärarzt nahm sich der Sache an. Er hat eine Behandlung entwickelt, die den Patient dauerhaft clean macht, ohne dieses ganze Primborium. War vor ca. 10 Jahren mal zu lesen im Speichel. Allerdings kann so die ganze Krankheitsindustrie nichts verdienen...

Sicher geht das.


Neu: 2020-04-18:

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Video: Nr 732 Lockdown war völlig unnötig und Neueste RKI Zahlen widersprechen Kanzlerin Merkel

Hier ein Video von Dr.Homburg. Die leichte Grippewelle ist längst vorbei. Etwas für die Schlafschafe !!!!!

Passt auf: aus den Schlafschafen werden reissende Wölfe, sobald sie erfahren, dass die Politiker deswegen die Wirtschaft zerstört haben.WE.
 

[13:10] Der Schrauber: Umgang mit Corona:

Gestern hatte ich einen etwas längeren Kommentar über die Dystopie verfaßt, die zur Zeit abgeht in dieser Steigerungsform bisher bekannter Diktaturen, der auch auf Sozialsysteme gebracht wurde.

Heute dazu ein passender Sachverhalt: Dr. Bodo Schiffmann verliest den Brief einer Mutter, deren Tochter einen Selbstmord mit irgendeinem Mittel versucht hat. Tochter ist psychisch krank und lebt beim Vater, der zur "Risikogruppe" gehört und sie hört von der Stiefmutter nur "geh nicht hierhin und nicht dorthin, willst Du, daß Dein Vater stirbt?".
Selbst der eigene Vater darf seine Tochter nicht besuchen. Alles wegen Corona-Hoax.

Großartige Leistung, auch der Gesellschaft, hier durch die geisteskranke Stiefmutter. Das Video von Dr. Schiffmann dauert 2:27 min. Wie lange soll dieser Irrsinn eigentlich noch gehen? Das ist kein Einzelfall, es sterben mehr, als bei jeder Epidemie und auch bei einem Krieg, wenn das so weitergeht!

Das Video ist auf Youtube mit einem Warnhinweis versehen.


Neu: 2020-04-17:

[14:25] ET: 0,37 Prozent Sterberate: Diskussion um erste Teilergebnisse der Corona-Studie in Heinsberg

Man sieht, das Virus ist echt harmlos.WE.
 

[14:15] Jouwatch: Krankenhäuser: Wo bleiben die Patienten?

Sage und schreibe 150.000 Betten stehen auf den Normalstationen der Krankenhäuser leer. Die Betreiber fordern deshalb eine zügige Rückkehr zum Normalbetrieb um Operationen, die wegen der mutmaßlichen Corona-Pandemie zurückgestellt wurden, durchführen zu können. Neben der fehlenden Sinnhaftigkeit verschobener Operationen gestalten sich die angeordneten Corona-Maßnahmen zu einem Milliardengrab.

Die Politik in Ländern und Bund wurde richtig in Panik versetzt.WE.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE: Es ist ein Wunder! Immer weniger Leute sind krank!

Gestern erzählte mir eine Krankenhausangestellte während eines gemütlichen Coronabiergespräches ohne Schnuffi und Latexhandschuhen, daß sie im Krankenhaus fast nichts mehr zu tun haben! Ganze 30 Leute liegen auf den Stationen, auf denen sonst hunderte liegen!!!
Daß Corona anderen Zwecken dient, wissen wir ja.

Aber die geringe Anzahl der Patienten zeigt auch, daß in normalverarschten Zeiten die Krankenhausindustrie Patienten schafft, die gar nicht im Krankenhaus liegen müßten!

Die Chefs der Krankenhäuser dürften stinksauer sein, denn viele geplante Operationen wurden verschoben. Diese bringen richtiges Geld. Nicht alle davon sind notwendig.WE.

[10:30] Der Schrauber:

Ganz einfach: Die Leute haben jetzt Todesangst, in die Corona-Maschinerie zu geraten, die den sicheren Tod bedeuten kann. Und zwar nicht nur vor Ansteckung, sondern einfach vor der Maschinerie, wenn sie zufällig mit Dr. Drostens Zufallsgenerator als Corona positiv gebrandmarkt werden. Erkältungen werden, da sind Ärzte oft bereit, so zu verfahren, wie Dr. Köhnlein es empfiehlt, telefonisch als "zuhause auskurieren" therapiert, teils klappen wohl Krankschreibungen auch per Mail oder SMS.

Wie es zur Zeit Leuten geht, die eine simple Erkältung haben, zeigt das Beispiel des Edeka Marktes. Bloßstellung vor allen Leuten. Oft gar wegen Fehlmessung. Was macht eigentlich jemand, der aus ganz anderem Grunde zur Zeit Fieber hat? Fieberblase etwa? Oder was passiert in einer Gesellschaft, die wegen Corona-Angst mit Steinen nach Autos wirft, die aus einem anderen Bundesland kommen, also noch unterhalb Entwicklungsniveau eines Urwaldstammes, wenn der Nachbar hustet? Türe vernageln und anstecken, so wie bei dem ganzen Vogelgrippenwahnsinn mit ganzen Hofbeständen, möglichst samt Stallung?

Wir werden demnächst jede Menge Toter haben, die selbst mit Herzkasper nicht mehr ins Krankenhaus wollen, aus Angst, aber auch wegen fehlender Lebensperspektive, noch einmal zu einem selbstbestimmten Leben zu kommen! Und weil sie dystopische Verhältnisse fürchten, wie in einem alten Gruselkrimi, wenn sie womöglich noch zwangspsychiatrisiert werden.
Welche Perspektive soll das sein: Bis 70 arbeiten, vor Kurzem auf HG verlinkt. Einen Tag später von altersdementen Politschranzen, wie dem Clement verlangt: Ab 70 Wohnungshaft, natürlich nur zur Sicherheit. Und gestern der grüne Schwachkopf Palmer mit der Forderung, ab 65 generell Hausarrest zu verfügen.

Großartig, was für ein Fortschritt! Die Krankenhäuser könnt Ihr dicht machen, es werden sich mehr und mehr Leute versuchen, selbst zu kurieren. Und wenn das nicht klappt: Das sind dann ECHTE Corona Tote. Aber auch nicht an Corona gestorben, sondern am Amoklauf der Politik, der niemals aufhört!

[12:30] Da ist sicher viel dran. Die Politik hat massiv Spitalsbetten freimachen lassen, weil man mit einer Flut von Corona-Patienten rechnete.WE.


Neu: 2020-04-16:

[12:35] Anderwelt: Zucker gegen Corona – wer gewinnt das Mörderspiel?


Neu: 2020-04-15:

[19:20] ET: Leitender Pathologe des Klinikums Lüdenscheid: Statistik der COVID-19 Todesfälle ist „riesige Katastrophe“

Der ganze Corona-Schwindel soll jetzt auffliegen.WE.
 

[14:45] Der Schrauber zu "Zeit der Virologen ist vorbei" Rechtsmediziner fordert neuen Corona-Fokus

Das ist jetzt eine neue Dimension der Diskreditierung des Corona-Hoaxes! Hatten bisher die Interviews von Dr. Wodarg und auch den vielen anderen Spezialisten schon auf verschiedenen Quellen komfortable, 7-stellige Zugriffszahlen, was aber nicht MSM war, so ist jetzt ein allgegenwärtig laufender Sender derjenige, der die klaren Aussagen des Hamburger Pathologen Dr. Püschel bringt. Und zuvor hat eine sehr bekannte Trash Moderatorin von RTL sich geäußert, die auch sehr breit bekannt ist. Dem Politbüro des Spahn-Ferkel Regimes durchweichen gerade die Atemmasken, vom Gift und Galle spucken!

Ja, Corona wird jetzt abgebrochen. Daher kommen solche Artikel in den Mainstream. Siehe auch Kurz in Österreich: er verbietet Ostergottesdienste, 2 Tage später lässt er wieder einen Grossteil der Geschäfte aufsperren.WE.
 

[7:50] Leserzuschrift-DE zu Mit diesem Aufzugs-Foto sorgt Bundesgesundheitsminister Spahn derzeit für großen Unmut

Die Bundessprechpuppen wissen alle, daß Corona Humbug ist!

Ja, sie wissen es alle. Der Lift war voll mit Politikern und Ärzten. Dass das Bild jetzt in allen Medien ist, ist sicher kein Zufall. Wir sollen sehen, dass Corona ein Humbug ist. Die Gesichtsmasken trugen die alle nur für die Kameras.WE.

PS: in manchen Kommentaren liest man schon: nur das Virus passte nicht mehr hinein.

[10:05] Leserkommentar-DE:

Leider kein Einzelfall, die Verbrecher verhöhnen die Bevölkerung mit solchen Auftritten öffentlich. Habe gestern einen Pressetermin mit Volker Bouffier aus einer Klinik(!) in Hessen gesehen, wo mindestens 10 Leute, davon wahrscheinlich die Hälfte Ärzte auf ca 2m² zusammenstanden, weil jeder im Bild sein wollte. Lediglich der Chefarzt welcher neben Bouffier am meisten geredet hat, wie gefährlich das Virus ist und dass man das alles sehr ernstnehmen muss, trug Mundschutz. Der Volker direkt neben ihm lallte wie immer völlig ungeschützt ins Mikro der Journalisten.

[12:00] Diese Politiker sind so dreist, dass sie ihre Regeln, die uns vorgeben, sogar vor der Kamera missachten. Oder sollen wir das so sehen?WE.

[12:20] Leserkommentat-DE:
Es kommen bald die echten Zahlen. Corona fliegt bald auf. Die Politiker sind in Panik. Auch Trump hat im TV gesagt, dass ab 1. Mai alles vorbei ist, vielleicht schon etwas früher. Da ist ganz sicher nicht Corona gemeint.

Noch im April dürften die wirklich "harten Sachen" kommen. Wann genau, wissen wir nicht.WE.

[13:15] Der Mexikaner:

Wo ist das Problem? - Läuft alles nach Plan zur maximalen Diskreditierung der politischen Klasse. Genau deswegen kommt jetzt noch nicht der Systemabbruch in DE. Alle sollen merken, dass die Sache hinten und vorne nicht stimmen kann. Wie am Ende der DDR.

[14:15] Der Corona-Hype sollte innerhalb von Tagen kollabieren. Der Systemabbruch sollte weltweit gleichzeitig ablaufen.WE.


Neu: 2020-04-13:

[14:20] Leserzuschrift-DE zu Corona-Pandemie Sterberate bei Beatmungspatienten gibt Rätsel auf

Werden etwa alte Menschen aus Angst der Ärzte zu früh an die Beatmung angeschlossen und mit Chemikalien vollgepumpt bis Oberkante Unterlippe? Die Ärzte und die Apparaturen machen den alten Patienten zudem unheimlich Angst, sie fürchten ihren baldigen Tod und deshalb sterben sie... Zusammenbruch des Immunsystems durch induzierte Todesangst. Und dafür haben eben die Coronoia-Ebola-Spezialisten ausgiebig gesorgt. Erhöhte Sterblichkeit an Beatmungsplätzen nicht wegen Corona, sondern wegen Coronoia (könnte alternatives Unwort des Jahres werden).

Angst dürfte sicher eine grosse Rolle spielen.WE.

[16:50] Der Schrauber: Der Leser hat mit seiner Frage recht und der blaue Kommentar stimmt ebenfalls!

Angst schnürt ein, wer Panik bekommt, bekommt also Atemnot. Und: Ich habe in den letzten Tagen einiges gelesen, bzgl. Intubieren und Atemgerät gibt es, gerade bei alten Leuten mit Atemwegsinfektionen, sehr geteilte Meinungen dazu, ans Atemgerät anschließen, ist sehr oft schädlich, wenn die Atemwege zu dicht sind. Sauerstoffzufuhr durch die gute, alte Maske ist sehr oft adäquater. Das gleiche gilt für Morphin, auch hier gibt es von Medizinern sehr klare Antworten: Morphin soll extrem gefährlich sein, weil das mögliche Dosierungsfenster, was etwas Entkrampfung und Erleichterung schafft, sehr klein ist und schnell ins Gegenteil umschlägt, nämlich obendrein Atemlähmung.

Hinzu kommt, daß viele Leute buchstäblich vor lauter Angst Probleme bekommen, die sie mit ihrer Erkältung ohne "Coronafever" nicht bekommen hätten und somit auch gar nicht erst dieser Behandlung anheimgefallen wären.

Es werden gerade Fliegen mit Atombomben gefangen, etwas, das der Internist Dr. Köhnlein bereits vor zwei Wochen in dem Interview mit RT vorgestellt hat, da aber Tod durch Medikamentierung in einer Weise, die der Dr. glasklar als Kunstfehler bezeichnet hat und was er auch begründet hat!

Ich persönlich habe meiner Stieftochter, bei einer Erkältung, genau diese Tips von Dr. Köhnlein nahegelegt und ihr das Video verlinkt, damit sie in Ruhe zuhause auskuriert und nicht die Maschinerie in Gang setzt. Und ja, zwei Tage später hat sie mir geschrieben, daß ihr Chef (Altenpflege) und ihr Arzt (telefonisch) absolut das bestätigt hat: Bitte zuhause bleiben, auskurieren, nicht die unkontrollierbare Maschinerie in Gang setzen!
Ärzten, wie dem Dr. Köhnlein, muß man dankbar sein, daß sie das so klar öffentlich gemacht haben, die haben sicher mehr Leben gerettet, als wir es jetzt absehen können!

Ja, wenn man in dieser Maschinerie kommt, kommt man vielleicht als Leiche raus.WE.
 

[13:15] PI: Ein Blick in die Vergangenheit rückt die Perspektive zurecht Pandemien im Vergleich: Ist der Corona-Lockdown gerechtfertigt?

[10:15] Focus: Rente mit 70 und Leben am Existenzminimum? Was wir von Norwegen lernen können

Die Rente in Deutschland ist also in Zukunft sehr unsicher und wird für viele wohl zum Leben am Existenzminimum führen.

Viele verweigern die Realität, auch wenn sie in den MSM gezeigt wird.

[10:30] Der Schrauber:

Wie komme ich denn dann zur Arbeit? Wie gewährleistet man sterilste Reinraumatmosphäre? Ich bin doch ab 60 Hochrisiko und man muß mir das Essen durch eine Keimfreischleuse reichen! Natürlich nur zu meiner Sicherheit, versteht sich. Und hat der Werksarzt dann auch Morphin, um mich, wenn ich ein Hüsterchen habe, einzuschläfern, auch zu meiner Sicherheit und im Sinne der Humanität? Fragen über Fragen, die der Focus, wie üblich, weder stellt, noch beantwortet. Also ab in den Locus. Das mit dem Rentensystem ist latent, wirkt sich aber erst aus, wenn man wieder aus der Bude gehen kann. Solange die BRD ein KL ist, ist das belanglos, weil nicht realisierbar. Wie fast alles Deutsche.

[11:00] Ist nicht nötig, der Corona-Hype bricht gerade komplett zusammen.WE.


Neu: 2020-04-12:

[14:00] Jouwatch: Der Mann, der sich die Hände reibt: Gates fordert Industrieländer auf, Milliarden in Impfstoff zu investieren

Er dürfte an Impfstofffirmen beteiligt sein. Über ihn soll auch noch eine Menge rauskommen.WE.
 

[11:10] Anderwelt: Das Volk muckt auf gegen den Corona-Wahnsinn, Es ist soweit ­– der gezielte Senioren-Genozid hat begonnen

Es brodelt im Volk, auch wenn uns die Medien etwas Anderes vorgaukeln. Aber es wird in Regierungskreisen wahrgenommen. Die Menschen haben kaum Angst vor dem Höllenvirus, aber Angst um ihre Existenz.

Es geht sicher auch darum, leere Spitalsbetten zu füllen. Aber primär geht es beim Corona-Hype um 2 Sachen: a) die Verhaftungen von Systemlingen zu erleichtern, die im Hintergrund laufen. b) Die Völker der Welt sollen vor den Fernsehern sitzen, wenn die grossen Aufdeckungen über die Kinderschänder kommen.WE.
 

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Deutschland nimmt flächendeckend Intensivpatienten aus EU auf

Die Bundeswehr fliegt Corona-Patienten unter anderem aus Italien und Frankreich nach Deutschland

Und wenn dann die Landkreise ihre Zahlen zu Coronatoten präsentieren, verschweigen sie uns, dass diese Toten aufgenommene Intensivpatienten aus der EU sind und im Normalfall eh kurz vor dem natürlichen Tod infolge von Grundkrankheiten (Vorschädigungen) standen. Aber so kann man dann wunderbar die Statistik im Sinne der Coronoia und harter politischer freiheitsraubender Maßnahmen frisieren. Ich würde daher sagen... da ist was oberoberfaul, wenn Deutschland so viele Intensivpatienten aufnehmen kann. Gähnende Leere in den Abteilungen mit Intensivbetten und Massen von freien Beatmungsplätzen etwa? Würde man jedenfalls nicht zugeben und trickst wohl, um einen schönen RKI-Schein (Massnahmen zu lockern ist zu früh) und möglichst viele „eigene“ Coronatote zu bekommen. Vermutung: Sie brauchen dringend ein Anwachsen bei den Toten, um ihre Ausgangsbehinderungsmaßnahmen fortzuführen.

Sicher wird auch so getrickst. Es ist bekannt, dass etwa Italien sehr wenige Intensivbetten hat.WE.


Neu: 2020-04-10:

[14:10] WZ: Rätseln um 40 Prozent weniger Herzinfarkte

Beobachtung in Österreich ähnlich wie in anderen Ländern. Der Verdacht: Patienten lassen sich aus Angst vor Covid nicht behandeln.

Es wird ja genügend Corona-Panik in den Medien geschürt.WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Das, seitdem das Coronavirus aufgetaucht ist, die Zahl der Herzinfarkte zurückgeht hängt wohl auch damit zusammen, dass die die am Herzinfarkt verstorben sind (soll ja vorkommen) zu den COVID-19-Toten gezählt werden.

Das wäre gut möglich.WE.
 

[8:35] Unzensuriert: Coronavirus Kein Patienten-Ansturm: Sogar Krankenschwestern werden jetzt in Kurzarbeit geschickt

Der deutschlandweite Ausbruch mit massenhaft Krankenhaus- und Intensivpatienten findet offensichtlich nur in den Köpfen des politischen und medialen Establishments statt. Nicht jedenfalls in der Wirklichkeit.

So ist es. Es fällt immer mehr auf, dass Corona ein Humbug ist: Keine Theorie: Die globale Covid 19-Verschwörung. Lange kann diese Täuschung nicht mehr fortgeführt werden.WE.


Neu: 2020-04-09:

[18:50] Leserzuschrift-DE: Anweisung an Apotheken:

Apotheken mussten sich mit Morphin bevorraten, angeblich wegen Corona. Die Anweisung kam Anfang April. Oh, ja, das wird gebraucht, aber nicht für Corona. Oder gab es zu wenige Corona Tode ????

Morphin ist ein sehr starkes Schmerzmittel. Für Kriegsverletzte?WE.
 

[16:00] PI: Hamburger Rechtsmediziner deckt amtliche Lüge auf Warum wollen Spahn und RKI keine Obduktionen?

Nach diesem Interview ist Minister Spahn und das RKI verpflichtet, die wahren Gründe zu nennen, warum „Corona-Tote“ nicht obduziert werden sollen. Die bisherige Begründung ist jedenfalls medizinisch falsch und sogar grob irreführend. Warum wird die zutiefst verunsicherte Bevölkerung in Deutschland von einer Bundesbehörde so offensichtlich belogen?

Ganz einfach, weil sonst die Corona-Lüge auffliegen würde.WE.
 

[13:30] Focus: Noweda-Vorstand Kuck im Interview „Alle 31 Stunden schließt eine Apotheke - es ist höchste Zeit zu handeln“

Kuck: Die Krankenkassen haben einen großen Anteil an der Entwicklung aufgrund der Rabattverträge mit den Herstellern. Das billigste Angebot gewinnt und Medikamente werden für Centbeträge in Indien hergestellt. Im Vergleich zu früher sind das 90 Prozent und mehr, die weniger gezahlt werden.

Bei unseren Lohnkosten kann man die Medikamente nicht zu solchen Preisen herstellen.WE.
 

[10:15] Leserzuschrift-AT: heute in der Apotheke:

Ich war eben in der Apotheke, um zwei rezeptpflichtige Medikamente abzuholen (Für mich und meine Frau) . Die Rezepte wurden von meinem Arzt direkt dorthin gefaxt. Wegen "Corona" sind die Ärzte meist nur telefonisch zu erreichen. Während der Apotheker die Rezepte einscannt, sehe ich auf beiden den Vermerk "Covid19". Auf meine Frage, warum denn dieser Vermerk dabei wäre, sagte er mir, weil sonst das Rezept von der Krankenkasse nicht bezahlt wird.

Wenn man nun schlecht denken würde, könnte man mit solchen Rezepten auch gleich die Zahl der Corona-Infizierten steigen lassen. Es macht einfach keinen Sinn, da ich die Rezeptgebühr ja trotzdem bezahlen muss.

Entweder konstruiert man hier Corona-Fälle, oder der Vermerk ist dazu da, damit die Krankenkasse per Fax übermittelte Rezepte bezahlt.WE.
 

[8:35] Mitteleuropa: Normalzustand in der BRD: 1.590 Krebs- und Herztote pro Tag

Deswegen wird kein Ausnahmezustand, keine Pandemie ausgerufen und die Automobilindustrie stellt keine Bänder ab, Läden werden nicht geschlossen, Menschen gehen nicht auf 2m Abstand zueinander, denunzieren sich nicht gegenseitig als Gesetzesbrecher wegen Gruppenbildung etc.!

Aber wegen 9 behaupteten Corona-Toten/Tag, verkündet durch das Robert-Koch-Institut, glauben alle an die politische Hypnose des GEZ-TV, die eine landesweite Ausgangs- und Kontaktsperre rechtfertigen soll.

Hier erkennt man den Unterschied. Wir wissen ja, wofür der Corona-Hype ist und warum ihn die heutigen Politiker durchsetzen müssen.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE zu 40.000 Tote pro Jahr: Der Kampf gegen die Krankenhauskeime

Nur der Vollständigkeit halber (von Okt. 2018): über 100 Tote pro Tag durch Krankenhauskeime

Deswegen gibt es auch keinen Ausnahmezustand. Inzwischen darf man auch nicht mehr über die Landesgrenze zwischen Hamburg und Schleswig Holstein. Wegen einem Virus?WE.

[10:15] Krimpartisan: Hierzu eine kleine Berechnung von mir vom 01.04.2020. KEIN Aprilscherz, einfachste Mathematik.

Auf der Welt leben gegenwärtig ca. 8 Milliarden Menschen = 8.000.000.000
Von 0 bis 100 Jahre alt. In 50 Jahren werden statistisch gesehen alle sterben (auf natürliche Weise).
0 Jahre alte in 100 Jahren, 100 Jahre alte in 0 Jahren.
Demzufolge 0 bis 100 Jahre alte (= Alle) in 50 Jahren.

50 Jahre sind 50 * 365 Tage = 18.250 Tage
8.000.000.000 / 18.250 = 438.356

So sterben im Mittel jeden Tag weltweit ca. 440.000 Menschen eines natürlichen Todes...und 43.000 sollen bisher am (besser mit dem) Corona-Virus gestorben sein (Stand 01.04.2020), innerhalb von 3 Monaten (Jan., Febr., März)...na und!???

Es sind gerade einmal 0,1085859 %!!! Und wegen einem Zehntel-Prozent aller Toten wird die Welt still gelegt. Irre, wer das glaubt!!!

(3 Monate * 30 Tage = 90 Tage, 440.000 * 90 Tage = 3.960.000 / 43.000 = 920,93, 1 / 920,93 = 0,001085859 = 0,1085859 %)

Es ist eine orchestrierte Aktion um die Welt, wir wir sie bisher gekannt haben restlos zu zerstören!

Die heutige Politik muss die Welt noch zerstören.WE.


Neu: 2020-04-08:

[17:15] ASR: Schweiz - Spitäler beantragen Kurzarbeit

Ist nicht nur in der Schweiz so. Die haben nichts zu tun.WE.
 

[14:20] Welt: Rechtsmediziner Püschel „In Hamburg ist niemand ohne Vorerkrankung an Corona gestorben“

Das Virus ist harmlos, aber die Massnahmen dagegen sind es nicht. Das geht nur mit brutalstem Druck auf die Politik.WE.


Neu: 2020-04-07:

[17:30] Pläne vorgestellt: Grundeinkommen für Spanien – Auftakt in die große Abwärtsspirale?

[11:45] BI: Medizin-Professor über die Kontaktsperren: „Ein brutales Sozialexperiment mit unbekanntem Ausgang“

[11:40] Leserzuschrift zu Intensivregister - Öffentlich

Hier sind alle Belegungen der deutschen KH durch Coronapatienten aufgeführt. Sehr oft eben 0.

Corona ist ein Hype.WE.


Neu: 2020-04-06:

[20:00] ET: Hamburger kritisieren falsche RKI-Zählweise – Rechtsmediziner: „COVID-19 ist nur im Ausnahmefall eine tödliche Krankheit“

Der Schwindel beginnt jetzt von überall her aufzufliegen.WE.
 

[16:50] Unzensuriert: Corona-Zahlen am Prüfstand: Auf Intensivstationen herrscht gähnende Leere

Ja, Corona ist ein Humbug, der die Verhaftungen erleichtern soll.WE.


Neu: 2020-04-05:

[13:30] Anderwelt: Eine einfache Betrachtung zur Beendigung der Ausgangssperre

[8:45] Bild: Patientenschützer schlägt Alarm „Schon mehr als 500 Tote in Altenheimen“

„Es ist absurd, wenn jetzt erste Krankenhäuser Kurzarbeit für ihr nicht ausgelastetes Personal erwägen müssen und wir gleichzeitig in den Heimen gegen den Personalmangel ankämpfen müssen.

Nur dieses Detail im Artikel ist wirklich interessant. In den Krankenhäusern werden also gewaltige Kapazitäten freigehalten, wir wissen wofür. Kurzarbeit wollen sie anmelden, weil die Einnahmen fehlen.WE.


Neu: 2020-04-04:

[17:30] ET: Corona: Beseitigung unterschätzter Infektionsquellen kann Rückkehr zu vielen wirtschaftlichen Tätigkeiten ermöglichen

Auch er weiss nicht, wofür die Anti-Corona-Massnahmen wirklich sind.WE.

PS: im lokalen Supermarkt läuft schon das ganze Personal mit Masken herum.


Neu: 2020-04-03:

[12:20] Jouwatch: Corona-Alarm: Neun Gründe, warum ich Fragen habe

Dieser sehr informative Artikel zeigt, dass Corona primär ein politmedialer Hype ist.WE.


Neu: 2020-04-02:

[14:50] Jouwatch: Zahl der Intensivbetten auf 40.000 erhöht – die Vorbereitung auf den Sturm?

Die Kliniken in Deutschland haben wegen der Coronakrise die Zahl der Intensivbetten von 28.000 auf 40.000 erhöht. “Ich gehe davon aus, dass wir durch die Aufstockung der vergangenen Wochen inzwischen knapp 40.000 Intensivbetten zur Verfügung haben, von denen etwa 15.000 bis 20.000 frei sind“, sagte der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Für die wenigen Corona-Fälle braucht man das wirklich nicht. Siehe die Einträge vor 2 Tagen. Das ist alles für Kriegsverletzte.WE.


Neu: 2020-04-01:

[13:30] Kurier: "Wie eine Bombe": Gesundheitskasse fürchtet Milliardenloch

Jetzt kommt ein richtiger Bombenteppich auf die Sozialversicherungen aller Art.WE.


Neu: 2020-03-31:

[15:40] Leserzuschrift-DE: Alles Verarschung:

Eine gute Freundin von uns ist Oberärztin in der Notaufnahme in einem der zwei großen Krankenhäuser hier. Sie hatten bisher 4 Corona Tote, aber die wären sowieso in den nächsten Tagen gestorben, sagte sie. Und das in einer Stadt mit 150.000 Einwohner. Sie ist auch Kritikerin dieser Maßnahmen. Gerne weitergeben.

Es gibt wohl den Auftrag, so viele Corona-Tote wie möglich "zu machen":WE.

[17:00] Leserkommentar-AT: Zur Corona Verarsche

– aus 1000% sicherer Quelle aus Wien, Krankenhaus Ost/Donauspital. Das Krankenhaus ist nach der Rudolfsstiftung die zweite Corona Anlaufstelle in Wien. Mit gestern gab es 21 Corona Patienten, davon 5 in Intensivbehandlung (alle älter als 75) und 6 Verdachtsfälle. Die Hälfte der vorbereiteten Intensivplätze wurden bereits wieder rückgebaut.

Weiters stehen die Privatkrankenhäuser zu 2/3 leer und die Ärzte sind in Kurzarbeit und dementsprechend sauer. Für mich schaut es viel mehr danach aus, als würde man sich auf Kriegshandlungen vorbereiten.

Ja, für Kriegshandlungen werden die Kapazitäten wirklich frei gehalten. So weiss ich etwa, dass in manchen deutschen Spitälern schon Bundeswehr-Offiziere eingezogen sind, die dort aufpassen.WE.

[17:20] Leserkommentar-DE zu Tote „machen“:

Bei alten Leuten geht schon das Gerücht um... jetzt bloß nicht ins Krankenhaus, die machen sonst aus dir einen Coronatoten, du kriegst da jede Menge Sterbehilfe und scharfe Mittel ohne Ende. Traue keinem Arzt mehr, ganz schnell kriegt er es hin, dass Du auf der Liste landest. Er muss ja alles gegen das Virus unternehmen und was das bedeutet, ist wohl klar, er geht auf Nummer sicher und gibt Dir alles, was er an harten Medikamenten finden kann. Und auf deinen Tod warten auch die Virologen für ihre nächsten Angstmach-Berichte. Übrigens ist das Virus so harmlos, dass ... 101-Jähriger überlebt Covid-19 ... es wird Zeit, dass wir durch das neue System von dieser Hysterie befreit werden.

In Italien soll es schon über 10000 Corona-Tote geben. Dort werden sie wirklich gemacht, etwa über die Krankenhauskeime, oder Statistik-Fälschungen.WE.
 

[14:40] Geolitico: Warum schon die Angst vor dem Coronavirus krank macht

[14:30] Leserzuschrift-DE: Die Klinikleitung braucht Geld und keine Quarantäne!

Mein Vetter arbeitet in einer großen Klinik als Narkosespezialist. In dem Krankenhaus gibt es einen 16 qm großen Aufenthaltsraum, in dem sich die Ärzte und Pfleger knubbeln. Am letzten Wochenanfang bat ein Klinikarzt um einen Coronatest. Dieser wurde 3 Tage lang abgelehnt. Als der Arzt am vierten Tag seinem Chef erklärte, daß er den Test außerhalb der Klinik durchführen lasse, da war urplötzlich auch der Arbeitgeber zur Durchführung des Testes bereit. Und das Ergebnis war POSITIV. Und "Oh Wunder", anstatt die Klinik unter Quarantäne zu stellen, sagte man dem getesteten Arzt, bleiben Sie zu hause kurrieren Sie sich aus, und halten Sie die Schnauze. Die Klinikleitung braucht Geld!

Wegen Corona wurden viele geplante Operationen verschoben, das bringt Mindereinnahmen.WE.


Neu: 2020-03-29:

[13:20] ET: Coronavirus-Pandemie: Warum die Sterberaten in Europa so unterschiedlich sind

[15:20] Krimpartisan:
Habe ich d'rauf gewartet! Ja, zum Ein-Personen-Haushalt! Nieder mit der (Groß)-Familie! So der Tenor der "Experten"-Aussagen in diesem Artikel. Nur in so rückschrittlichen Ländern, wo noch mehrere Generationen unter einem Dach wohnen ist die Sterberate so hoch!!! Merkt ihr endlich was??? Wenn ich etwas zu sagen hätte, würde ich das Wort "Experten" für ewig aus dem Sprachschatz verdammen!!!

Diese Experten sollten sich einmal mit den Krankenhauskeimen befassen.WE.

[17:10] Leserkommentar-DE: Volle Zustimmung dem Krimpartisan!

Natürlich geht es um die nachhaltige Zerstörung der Großfamilien, weil die am widerstandsfähigsten sind! Darum teilt man die Alten von den Jungen. Natürlich zu deren Schutz! Das ist ja das Diabolische! Wer das nicht begreift, ist verloren! Die isolierten Alten sterben dann natürlich nicht an Corona sondern an Angst und der verabreichten Medizyn! So zerstört man die Familien und spart Rente. Oder um mit dem behinderten Kind Greta zu sprechen, CO2! Marksteine von Georgia! Niemand kann behaupten, sie sagen uns nicht, was sie mit uns vorhaben!!!

Diese "Experten" hat man auch das Rockefeller-Mantra eingeimpft.WE.


Neu: 2020-03-26:

[19:10] Der Pirat: Lazarette werden eingerichtet:

Ich habe mich gerade durch die Medien geklickt und bewusst auf die vielen „Corona“ Notfallzentren geachtet, die aktuell überall z.B. in Messehallen etc. errichtet werden. Dies lässt leider nur einen Schluss zu: wir werden Unruhen mit vielen Verletzten sehen!

Den wahren Grund sagt man uns naürlich nicht. Wozu etwa werden geplante Operationen verschoben: um Kapazität zu haben. Nicht für Corona. Man begebe sich in Sicherheit.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:
Nicht nur Messehallen, auch Hotels sollen genutzt werden. Das kann nur einen Grund haben.

Es wird einen Massenanfall von Verletzten geben.WE.

[20:05] Krimpartisan:

Zum Leserkommentar 19.50: Wie praktisch doch, daß all diese Gebäude im ganzen Land gerade leerstehen... ... ...so ein "Zufall" aber auch...!
 

[12:25] Anderwelt: Zum Corona-Virus werden elementare Zahlen verheimlicht

Es ist ganz klar, dass wir belogen werden.WE.
 

[8:45] Bild: Handlungsempfehlung für Extremfall So soll entschieden werden, wer beatmet wird

Eine der großen Sorgen bei einer weiteren Zunahme der Neuinfektionen mit dem Coronavirus: Die Intensivstationkapazitäten in deutschen Krankenhäusern könnten nicht mehr ausreichen.

Vor solchen Entscheidungen fürchten sie sich in Wirklichkeit.WE.

[9:40] Leserkommentar-DE: Die Reihenfolge der Prioritäten dürfte wohl so aussehen.

1. Im Land befindliche Asylgötter
2. Rotgrüne Komparsen und DS Kreaturen aller Art
3.Schwere Fälle aus dem benachbarten Ausland
4. junge Kuffar welche noch als Sklaven nützlich sein können

Der Rest kann sehen wo er bleibt, definitiv nicht behandelt werden alle AfDler, deren wähler und Sympathisanten, Reichsbürger, bekannte Systemkritiker, sowie Menschen über 70.

Bald ändern sich alle Prioritäten.WE.


Neu: 2020-03-25:

[17:45] ET: RKI: „Es ist noch völlig offen, wie sich diese Epidemie weiter entwickelt“

Die wissen wohl nicht, dass das Virus gerade durch Chemtrails neutralisiert wird. Ich habe heute ganz eigenartige Chemtral-Wolken gesehen.WE.
 

[17:30] PI: Mediziner vermuten bei COVID-19 hohe Dunkelziffer von bereits Immunen Immunologe: Corona-Maßnahmen unverhältnismäßig und rechthaberisch

Also ist das Virus doch nicht so neu.WE.


Neu: 2020-03-22:

[19:00] MMnews: Corona-Maßnahmen: Der kollektive Selbstmord

Besonnene Stimmen sind rar in einer Welt von Corona-Hysterie. Mikrobiologie Prof. Dr. Sucharit Bhakdi sagt: Die Maßnahmen sind "kollektiver Selbstmord. Das Virus ist harmlos."

Das wird der heute noch herrschenden Klasse auch angelastet werden.WE.
 

[15:25] ET: Arbeitslosen- und Kurzarbeitergeld: BA-Chef rechnet mit Milliardenkosten durch Corona-Krise

Aber das Geld wird nicht so schnell ausgezahlt werden, weil sie von Anträgen zugeschüttet werden.WE.
 

[9:15] ET: So verteidigt sich das Immunsystem gegen Covid-19


Neu: 2020-03-18:

[18:20] ET: Gesundheitsministerium: Kliniken sollen Intensivkapazitäten mehr als verdoppeln

Seid sicher, das ist nicht wegen Corona. Es ist für den Krieg mit dem Islam. Daher werden auch geplante Operationen reihenweise verschoben.WE.


Neu: 2020-03-15:

[11:45] Leserzuschrift-DE: Kurzer ,Frontbericht‘ Corona:

Hier (große Münchener Klinik) wurde massiv aufgerüstet. Derzeit verfügen wir über 12 Beatmungsplätze allein in der Notaufnahme, im gesamten Haus sind derzeit nahezu 50 Beatmungsplätze vorhanden.

In der Notaufnahme selbst herrscht auffällige Ruhe bei insgesamt niedriger Frequenz seit Freitag. Aktuell verfügen wir über 5 Patienten mit Corona-Verdacht, 3 bestätigte Infektionen, davon ein schwerer Verlauf mit Beatmungspflicht.

Die Verläufe sind weitgehend mild und gut beherrschbar, treten jedoch Komplikationen auf wird es wirklich grauslich. Schwere Verläufe sind nur mit maximalem Aufwand zu beatmen. Die Lungenfunktion bricht nach und nach zusammen und die Patienten sind irgendwann schlicht nicht mehr zu beatmen. Die Lungen ,verstopfen‘ mit einer derart festen und klebrigen Substanz dass es zunehmend unmöglich wird sie noch mit Atemluft zu füllen. Das ,innere Ersticken‘ ist die Folge. Schwere Verläufe sind wirklich heftig.

Alles in allem erkenne ich aktuell jedoch den Sinn dieser maximalen Konzentration auf Corona nicht, das Patientenaufkommen ist aktuell nur gering.
Zur Personalsituation: Schon jetzt Ausfälle von über 20% wegen diverser Gründe. Wie ich schon schrieb, die Bereitschaft der Pflegekräfte sich zu engagieren ist nicht die Größte.
Auffallend ist das unter den abgemeldeten Pflegekräften ca. 89% mit ausländischem Hintergrund besonders hervorstechen. Offenbar fällt uns jetzt auf die Füße dass wir unser Gesundheitssystem mit Leuten aus aller Herren Länder vollgestopft haben.

Also locker bleiben und gerade ab 60 Jahren oder mit Vorerkrankungen gut aufpassen, die meisten anderen erwartet mit Corona nicht viel mehr als etwas Husten und geringes Fieber, nichts was wirklich schlimm ist.

Auch hier sieht man: der Corona-Hype ist total übertrieben.WE.

[17:30] Leserkommentar-CH: Spital Innerschweiz:

Ich arbeite auch im Spital. Es ist auch bei uns sehr ruhig. Alles ist sehr gut vorbereitet, aber wir haben im Moment keinen einzigen Fall zu betreuen. Wir stehen auch nicht vor dem Kollaps, alles ist gut organisiert. Nur die Spannung bei der Arbeit und die Sorgen um die Gesundheit führen dazu, dass Personal krank wird.

Nicht alles, was ich bekomme, darf ich direkt publizieren. Da werden derzeit bewusst Kapazitäten freigehalten, wofür können wir uns vorstellen. Manchmal wachen vor Ort auch Offiziere des Militärs darüber. Als ich Ende vergangener Woche einen Krankenhaus-Aufenthalt hatte, wunderte ich mich, warum ich alleine in einem 3-Bett-Zimmer war. Jetzt nicht mehr, weil es dort auch Moslems gibt. So kann man etwa geplante Operationen verschieben, wenn sie nicht dringend sind.WE.
 

[11:45] Leserzuschrift-DE zu Vorübergehende Schließungen von Geschäftsstellen möglich

Und jetzt die Horrormeldung:
Die Job und Kundencenter schließen (wegen "C") peu a peu ihre Pforten und können keine Anträge VON KURZARBEITERGELD, ALG 1 ODER HARTZ IV , annehmen!
DIESE SIND HANDLUNGSUNFÄHIG!!!

Ist jetzt auch schon egal: innerhalb von Tagen gibt es die nicht mehr.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE:
Ein großer Wurf wurde gesagt, das Kurzarbeitergeld wurde beschlossen. Ja, und was nützt es, wenn keiner da einen Antrag stellen kann??? Wirtschaftshilfen für Betriebe wurde beschlossen. Wir helfen, wo wir nur können. Ja, das sind ganz normale Kreditanträge die meistens abgelehnt werden. Bei uns schon letzten Freitag passiert, ganz kurz und ein klares NEIN. Ja und was nützt es, wenn fast keiner einen Kredit mehr bekommt ?????

Das waren Beruhigungspillen der Politik.


Neu: 2020-03-14:

[16:15] Leserzuschrift-DE: Klinikmitarbeiter versteht die Maßnahmen bei Corona nicht:

Gestern hat mir mein privater Kontakt aus der Verwaltung der Uni-Klinik Hamburg gesagt, er verstünde diese ganzen Maßnahmen nicht: “Ist doch gar nichts los; alles völlig übertrieben. Vor 2 Jahren sind bei der riesigen Grippewelle in DE 25.000 Menschen gestorben und das hat doch auch Keinen interessiert.”

Mein 2 Kontakt zur Tourismusbranche Hamburg teile mit, dass sich etliche Bahnmitarbeiter, die ständig Kundenkontakt haben, krank gemeldet haben. Es war unbekannt ob sie wirklich krank sind oder ganz große Angst haben.

Es geht hier nicht um eine Epidemie, sondern um Vorbereitungen zur Abriegelung aus militärischen Gründen.WE.
 

[7:45] Eigenbericht: Menschliche Roboter bevölkern unsere Spitäler:

Am vergangenen Donnerstag stürzte ich in meiner Fluchtburg und zog mir eine etwas stärkere Kopfwunde zu, die genäht werden musste. Also fuhr ich zuammen mit meiner Frau in das nächste Provinzspital. Die Arbeit in der Ambulanz lief schnell und kompetent ab. Aber was danach kam, war der reine Horror. Man nahm mich gleich stationär auf, da möglicherweise der Verdacht einer Gehirnblutung bestand. Zuerst durfte ich nichts essen und trinken, wahrscheinlich für den Fall, dass ich operiert werden musste. Dieses Verbot wurde aber bald aufgehoben. Man sagte mir aber nicht, dass dieser Verdacht ausgeräumt war.

Dann kamen jede Stunde die Blutdruck-Messer. Auch in der Nacht, so dass ich nicht schlafen konnte. Ich drohte mit dem Anwalt und andere Sachen, aber sie kamen immer wieder. Nachdem ich inzwischen den Computer hatte, konnte ich mich etwas schlau machen. Aus der Entwicklung des Blutdrucks kann man durchaus etwas ablesen. Aber ich bekam mehrere Male blutdrucksenkende Medikamente, also war eine solche diagnistische Aussage nicht möglich.

Auf meine Kommentare meldete sich ein Arzt aus Deutschland damit:

Die Ärzte im Spital setzen Empfehlungen der Fachgesellschaften des jeweiligen Faches um. Bei Krankheit A oder Verletzung B soll es eine möglichst gleiche Behandlung aller Patientin geben. Die dt. , österr. und schweiz. Fachgesellschaften arbeiten dabei seit Jahren zusammen. Bei einer Kopfverletzung haben sie eben die Vorgaben die sog. Vitalwerte zu messen. Dazu gehört Blutdruck und Puls. Sind Sie den Ärzten nicht böse. Wenn sie es nicht machen und es passiert etwas, steht ein ganzes Heer von Anwälten vor der Tür und die haben alle Hunger.

Dass für die Ärzte bei Komplikationen solche Risiken bestehen, ist bekannt. Aber warum muss man es so plump und roboterhaft machen?WE.


Neu: 2020-03-08:

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Coronavirus – Gibt es bald keine Medikamente mehr

Man sieht, ein Virus hebelt Deutschland und die Welt aus. Dabei ist es noch nicht mal eine richtige Katastrophe. Da wird einem schlecht, wenn man tatsächlich eine Katastrophe eintritt. Unsere unfähigen Politiker und deren Behördenleiter können es nicht. Dies zeigt uns der Virus auf klare Weise. Ein ganz schnelles umdenken mit neuen Leuten an der Spitze ist dringend erforderlich.

Bereits in wenigen Tagen beginnt das grosse Aufräumen.WE.


Neu: 2020-03-06:

[14:30] NTV: Zusammenbruch der Versorgung Charité für Lockerung der Quarantäne-Regeln

Der Berliner Virologe Christian Drosten fordert das Robert-Koch-Institut auf, die Quarantäne-Regeln anzupassen. Andernfalls breche unter Umständen die medizinische Versorgung zusammen - wenn nämlich alle Ärzte und Pfleger, die mit Corona-Patienten zu tun haben, in Quarantäne müssen.

Jetzt ist es also soweit: das Gesundheitssystem ist im Zusammenbruch.WE.

[14:45] Krimpartisan:
DAS Armutsbekenntnis par excellence...die B R D hat fertig, fertig, fertig...!!! E N D L I C H !

[16:30] Der Mitdenker:
Was heißt hier: Unter Umständen ?? Wenn (seit Längerem) bekannt ist, daß eine hohe 3-stellige Zahl an Medikamenten nicht mehr verfügbar ist, wenn nun Regeln aufgehoben werden müssen, die verhindern sollen, daß es sehr schnell sehr pandemisch wird, wenn das Virus, täglich mehr, aus dem Ruder läuft, dann ist Alarmstufe rot, dann IST die medizinische Versorgung zusammengebrochen. Ab jetzt also nur noch Flickwerk, wobei ich davon ausgehe, daß jeder Arzt weiterhin sein Bestes geben wird. Was nützt das aber, wenn die Rahmenbedingungen fehlen ? Die Verantwortlichen haben sich eben um alles gekümmert, nur nicht um den Schutz der autochthonen Bevölkerung. Ich wette, daß noch immer täglich dieses verfluchte Pack (Danke Sigi!) hereinflutet - und wir reden nur noch über Corona, dabei war doch schon ständig zu lesen, daß die Invasoren Krankheiten einschleppen, die so manchem Arzt schlafllose Nächte beschert haben.
Nun brennen keine Lunten mehr, nun brennt die Bude, an der ersten Ecke, lichterloh. Diese regierigen Verbrecher, letztendlich europaweit, bis auf Ausnahmen, alles Demok ratten, haben die Völker verraten, belogen und betrogen. Mal sehen, was nun kommt.

Wir haben auf dieser Seite vor einigen Tagen eine Leserzuschrift gebracht, wonach das medizinische Personal auf den Isolierstationen nicht gerne Dienst macht.WE.

[16:45] Ramstein-Beobachter:
Wenn die Charité mitteilt, dass die medizinische Versorgung zusammenbrechen könnte, dürfen wir in diesem System davon ausgehen, dass diese schon längst zusammengebrochen ist.

Wenn das medizinische Personal selbst in Quarantäne muss, ist bald keines mehr da.WE.

[18:50] Leserkommentar-DE: genau so ist es! Das Gesundheitssystem ist fertig.

Bisher war es so, dass Klinikpersonal welches mit Corona-Verdächtigen Kontakt hatte, selbst in die Isolation musste bis das Ergebnis des Patienten vor lag.
Soweit so gut... ungeklärt blieb allerdings die Frage wo das betroffene Personal isoliert werden sollte. Zuhause? Ging nicht, insbesondere wenn man nicht alleine lebt und gar Kinder zuhause hat. Also wurden die Maßnahmen so gut wie gar nicht durchgeführt.

Das führte in der Praxis zu sehr vielen Ausfällen des Personals, weil sich viele dieses Theater nicht geben wollen. Keiner hat Lust seine Kinder zu sonstwem zu geben um für ein paar Tage im Virusbunker zu sitzen und Oma ist nunmal nicht immer verfügbar. Die Betreuungsangebote Jugendämter lehnen wir dankend ab, schon weil wir wissen was für Mongos da arbeiten, haben wir ja oft genug mit diesen Kindernazis zu tun wenn in der Notaufnahme der Verdacht auf Missbrauch oder Misshandlung vorliegt. Diese Idioten von Jugendamt kriegen den Arsch nicht hoch! Vermutlich weil sie gerade damit beschäftigt sind normal gebliebene Eltern mit ihren Besuchen zu drangsalieren. Daher rührt die Personalnot!

Die paar Coronainfizierten im Augenblick, bringen doch die Personalsituation nicht ernsthaft ins Wanken... Ein ganz anderes Problem tritt seit heute auf. Wir erhielten heute eine Information, dass unsere Schutzkittel und Masken vorerst noch als Einmalmaterial verwendet werden, es aber durch die Knappheit an Masken, Schutzkleidung und Infektionshandschuhen durchaus realistisch ist, dass diese in nächster Zukunft nur noch einmal pro Dienst ausgegeben werden...

Im Klartext: Ein Satz Klamotten für den ganzen Tag!
Wenn man weiß das eine FFP 3 Maske maximal 4 Stunden dicht hält, kann sich jetzt jeder selbst ausmalen wohin das führt und wieviele Pflegekräfte und Ärzte dazu wohl bereit sind... Bis auf ein paar Idioten die damit zum Helden werden wollen niemand. Und ganz ehrlich... soviel verblödetes Personal gibt es nun auch wieder nicht. Üble Zeiten brechen an.

Es ist ganz klar, dass auf diese Isolierstationen niemand arbeiten will. Aber Corona-Spuk ist bald vorbei. Denn es gibt bald Kriegsverletzungen zu behandeln.WE.


Neu: 2020-03-03:

[16:45] Jouwatch: Neue Sozialbetrugs-Masche: Ausländische Familienclans plündern als „Selbstständige“ Hartz-IV-Kassen

[9:10] Tichy: Der belastbare Sozialstaat setzt Wohlstand voraus

Angesichts neuer Migrationsbewegungen sollte man eine simple Logik benennen: Entweder Deutschland gibt den Sozialstaat auf, oder es verabschiedet sich vom Wohlstand, oder es schließt seine Grenzen, oder es verabschiedet sich von der Ultratoleranz.

Auch in der Welcome-Fraktion findet sich niemand, der den Aufenthalt von Migranten selbst bezahlt.


Neu: 2020-03-02:

[16:00] Leserzuschrift-DE: Corona-Vorbereitungen:

In München werden derzeit in mehreren Kliniken Stationen geräumt und als Quarantäne-Stationen vorbereitet. Pro Station reden wir von 25-40 Betten. Betroffen sind derzeit 6 Kliniken. Es gibt auch in Kliniken bereits Versorgungsengpässe mit Desinfektionsmitteln und Schutzkleidung.

Dem Personal wurde ein Gehaltszuschlag von rd. 90 Euro zugesagt, sofern man sich ,freiwillig‘ für den Dienst auf diesen Stationen meldet. Zumindest bei uns ist niemand dazu bereit bisher.

Es gibt eine Menge Krankmeldungen von Klinikpersonal, somit werden Kapazitätsgrenzen schnell erreicht sein. Die vorhandenen Desinfektionsmittel müssen inzwischen verschlossen aufbewahrt werden, es kommt vermehrt zu Diebstählen. FFP 3 Masken sind ebenfalls begehrtes Gut.

Nach meinem persönlichen Gefühl sollte sich niemand auf ,das Krankenhaus‘ in seiner Gegend verlassen. Die Bereitschaft des Personals sich so einzusetzen, wie Kollegen in China das tun, würde ich als schlichtweg nicht vorhanden einschätzen. Kaum jemand von uns ist bereit sich ,an die Front‘ zu stellen. Häufigster Satz: Wenn es hier richtig los geht, meld ich mich krank.

Zu den Hamsterkäufen: In München derzeit eher mäßig ausgeprägt. Derzeit ist noch alles erhältlich, lediglich die Fülle der Regale hat nachgelassen, leer ist aber keines.

So viele Quarantäne-Betten sind das auch wieder nicht. Es ist kein Wunder, dass bei einem so geringen Gehaltszuschlag dort niemand arbeiten will.WE.


Neu: 2020-03-01:

[12:30] MDR: Die Hartz-IV-Papers Dokumente geben Einblick in organisierten Sozialbetrug


Neu: 2020-02-23:

[15:30] ET: Politisch gewolltes Defizit bei Krankenkassen 2019 – Wegen hoher Rücklagen keine Beitragserhöhung


Neu: 2020-02-22:

[10:15] ET: Wegen einer Sonderregelung: Immer mehr ältere Arbeitslose verschwinden aus Statistik


Neu: 2020-02-20:

[20:00] ET: Deutsche Rentenversicherung: Grundrente ab 2021 nicht durchführbar – Personal und Technik fehlt


Neu: 2020-02-19:

[13:30] RT: Bundeskabinett beschließt Grundrente ab 2021

[7:40] Andreas Unterberger: Neun Notwendigkeiten für eine Gesundung des Gesundheitssystems

Gilt nicht nur für Österreich: Politik und Staat müssen raus aus dem Gesundheitssystem.WE.


Neu: 2020-02-15:

[11:00] ET: Für mehr Vertrauen in der Bevölkerung: Linke will auch Parlamentarier in Rentenversicherung zwingen

Aktuell haben Parlamentarier pro Jahr der Zugehörigkeit zum Parlament einen monatlichen Rentenanspruch von 252,09 Euro brutto. Für gesetzlich Rentenversicherte mit Durchschnittseinkommen beträgt dieser Anspruch 33,05 bzw. 31,89 Euro. Die Linke will das ändern.

Dieser Vorschlag wird wohl keine Mehrheit finden.


Neu: 2020-02-14:

[13:15] FAZ: Kurz vor dem Abschlussbericht: Rentenkommission vor dem Aus

Die Finanzreserven, über die die Rentenversicherung heute noch verfügt, werden jedoch voraussichtlich bis zum Jahr 2025 aufgebraucht sein. Danach kommen aber dramatische Veränderungen auf das Rentensystem zu, weil die Babyboomer in Rente gehen, ohne dass neue Beitragszahler in gleicher Zahl nachwachsen. Dann werden nach geltendem Recht die Rentenbeträge steigen müssen und das Rentenniveau sinken – das heißt, der Anstieg der Renten wird mit dem der Löhne nicht mehr Schritt halten.

An den Fakten kann auch eine Kommission nichts ändern.


Neu: 2020-02-01:

[18:15] Merkur: Deutsche Rentner im Ausland Ehepaar klagt an - musste Deutschland verlassen, weil "Monat länger war als Rente"


Neu: 2020-01-30:

[18:00] Achgut: Die Grundrente und die Wohlstands-Illusion


Neu: 2020-01-22:

[9:50] FMW: Rentenversicherung: Mit Plan, aber völlig planlos ins Desaster


Neu: 2020-01-15:

[10:05] FMW: Rentenversicherung mit Rekorddaten – Achtung, hier die ganze Wahrheit

[12:40] Der Silberfuchs:

Ich sage dazu [für langjährige Leser hier] nur LESEN!!! ...und wahlweise amüsieren oder Kopf schütteln. Schon im ersten Seminar einer Versicherungskloppertruppe wurde ich 1990 mit dem Kopf darauf gestoßen, dass da "was nicht stimmt." Ach hätte ich nur damals schon etwas von Gold verstanden...

[14:00] Einen stärkeren Wirtschaftseinbruch überlebt dieses System keinesfalls.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Die Falschberichte über die Rentenversicherung hören nicht auf. Man will sie schlechter reden, als diese es sind. Die Arbeitgeberseite schielt schon recht lange auf das Volumen der ges. RV. Tatsache ist, dass der Staat runde 100 rd. € in die RV gibt, aber!!!!- 140 Mrd.€ an "versicherungsfremde Leistungen" wieder rauszieht. Die Versicherten werden um rund 40 Mrd. € um ihre Rente betrogen/jährlich. Ganz abgesehen, dass RV und Arbeitslosenversicherung rund ein Viertel der Ostfinanzierungen trugen!

Dieses System ist heute primär Stimmenkauf.WE.


Neu: 2020-01-13:

[16:45] Jouwatch: Steigende Kassenbeiträge: Unbequeme Wahrheiten werden weiter verschwiegen


Neu: 2020-01-12:

[15:45] Leserzuschrift-DE zu Jobcenter wollte Hartz IV-Bezieherin Einnahmen aus Flaschensammeln anrechnen

Pech für die deutsche "Oma-Umweltsau"! Flaschen sammeln ist für das Jobcenter eine "anrechnungspflichtige Einnahme" auf das Hartz4-Geld. Wie hoch war doch das Staats-Budget für die "Flüchtlinge" in 2020?

Bei den Flüchtlingen ist man nicht so knausrig.WE.

[18:00] Der Mitdenker:
Den Namen dieses Deutschenhassers, der von Steuern lebt, bei Mitmenschen aber, ganz augenscheinlich, ein Widerling vom Feinsten ist, sollte sich das Volk gut merken. Mit der Resthoffnung, die noch in mir ist, sage ich: Lieber dortiger Mitarbeiter, das verballhornte Sprichwort heißt:
Mein Dank wird dir ewig nachschleichen und dich nie erreichen ! In ihrem Fall gehe ich davon aus, daß der Dank des Vaterlandes sie, zu gegebener Zeit, erreicht. Nun, wie man sich bettet, so schläft man. Voila !

Die kommen sicher auch noch dran.WE.
 

[9:15] ET: Gesetzliche Krankenkassen: Ab 2021 werden die Beiträge erhöht werden


Neu: 2020-01-09:

[18:45] Jouwatch: Massive Zunahme von Altersarmut und Verschuldung von Senioren – doch jetzt gibt es Widerstand!


Neu: 2020-01-08:

[12:20] FMW: Rentenversicherung: Auf dem Weg zur planwirtschaftlichen Gulaschkanone

Alleine letztes Jahr musste der Steuerhaushalt an die Rentenversicherung 68,5 Milliarden Euro überweisen – sonst hätte man den aktuell vorhandenen Rentenbeziehern ihre Renten dramatisch kürzen müssen. Und als wäre das nicht genug, sprach die Deutsche Rentenversicherung zuletzt offiziell von Überschüssen in der Rentenkasse – weil sie die Zuschüsse aus dem Steuerhaushalt offenkundig als normale Einnahmen mit in ihre Rechnung einbezieht.

Dass dieser Betrag steigen wird, ist schon fix eingeplant.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Rentenversicherung: Ich habe mich um Zahlen bemüht, hat lange gedauert, aber dann bekam ich die Info über den VDK: Dei Bund schießt runde 100Mrd in die Rentenkasse. Er holt aber ca. 140 Mrd€/jährl. wieder heraus über die Versicherungsfremde Leistungen!! Der Antwortgeber schrieb, dass damit eine Unterdeckung seitens des Staates besteht. FMW: so werden werden mit Halb- und Falsch-Wahrheiten, Meinungen erzeugt und gehetzt!

Es ist klar, dass man mit den Details nicht rausrücken will.WE.


Neu: 2020-01-04:

[10:20] Leserzuschrift-DE zu 35 Prozent Hartz-4-Empfänger sind Ausländer

Niedersachsen: Der Anteil ausländischer Leistungsempfänger stieg 2018 auf 35,3 Prozent (2007: 15,75 %, also heute mehr als DOPPELT so viel!!!). Kommen wir zu den “Fachkräften”: 27 607 mit sozialversicherungspflichtigem Job, aber 187 822 Hartz IV Leistungsempfänger, also 6,8 mal so viele Migranten müssen vollständig versorgt werden. Da stelle ich mal vorsichtig die entscheidende Frage: Ist das nun wirklich ein positiver Nettobeitrag zum Steueraufkommen? Oder nicht eher ein Fiasko mit falscher Ansage?

[13:20] Die Zahlen stimmen sicher nicht, da es verschiedene Kategorien von ausländischen Leistungsempfängern gibt.WE.


Neu: 2020-01-03:

[8:35] Bild: Zinsflaute trifft Pensionskassen schwer: Große Angst um unsere Betriebsrenten!

Die Niedrigzinspolitik setzt Pensionskassen unter Druck – stärker als Lebensversicherer. In manchen Fällen würden heutige und künftige Rentner sogar deutlich weniger Geld ausgezahlt bekommen als versprochen. Davor warnt die Finanzaufsicht Bafin.

Es kann ja nicht sein, dass die Rente nicht sicher ist...

[10:10] Der Mitdenker:

Das BaFin ist sowas von systemnah, näher geht nicht. Die erlassen, seit vielen Jahren, Regeln gegen den kleinen Sparer - in wessen Auftrag wohl ? Und die warnen also. Ha, ha, ha.
"Deutlich weniger Geld", hmm. Klar, null Euro/Monat ist auch deutlich weniger, als jetzt. Wenn das System kollabiert, egal ob morgen, Ostern, oder im Herbst, dann ist Ende Gelände mit irgendwelchen Auszahlungen. Wenn wir Glück haben, werden Wertmarken ausgegeben, damit man, im zentralen Depot, 1 kg Zucker und 2 Brote bekommt. Die Volksverarsche (sorry, liebe Leser) läuft auch Hochtouren, schon lange im roten Bereich. Was das mit einem Motor macht, ist hinreichend bekannt.

[13:50] Das hat vermutlich auch die BaFin nicht am Radar.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH