Informationen Schweiz - 2020

Diese Seite befasst sich mit spezifisch Schweizer Themen, sowie Liechtenstein.

Neu: 2020-06-30:

[9:45] 20min: Berner Alpen: Berg steht im Kreuzfeuer wegen «rassistischem» Namen

[10:10] Leserkommentar-DE:

Dann dürfte es wohl sicher nicht lange dauern, bis das auch unser Schwarzwald in Weißwald, Rotwald oder Antifa-Wald umbenannt wird.

[10:15] Leserkommentar-DE:

Die ideologische Spinnerei und totale Verblendung hatten wir schon mal in unserer Gesichte in D. Wir wissen auch, wo dies hingeführt hat. Genau dies scheint den linken Spinnern, Mitläufern und denen Menschen, welche diesen Blödsinn zulassen, nicht bewusst zu sein. Vor lauter Kampf gegen Rechts, entsteht eine neue Bedrohung von der anderen Seite, aber mit dem gleichen Ziel. Der Kampf gegen Rechts ist so eine riesen Täuschung der Bürger. Die Geschichte wiederholte sich, ....... mit moderneren Mitteln!

[12:40] Diese Linken machen sich total lächerlich. Aber jetzt wird mit ihnen aufgeräumt.WE.

[13:15] Leserkommentar-AT:

Jetzt sind es noch Namen, wie konsequent sind diese Spinner, kommen dann die Farben dran? Sprich keine schwarze oder weiße Kleidung darf dann mehr getragen werden, wie auf Begräbnissen oder auf Hochzeiten. Die Spinnerei kann dann noch ausgeweitet werden, auf Hotels und Spitäler wo keine weißen Tischtücher oder Bettwäsche, Arztkittel... mehr verwendet werden dürfen. Ich bin schon weißhaarig? Muss ich jetzt meine Haare mit giftigen Chemikalien färben? Liebe Spinner, gebt doch bitte einen Katalog mit euren Wünschen aus. Das ist der einzige und wahre Lebensinhalt der Menschheit, eure Spinnereien zu erfüllen.

[14:00] Seid sicher, diese Spinner sind wir jetzt sehr bald los.WE.


Neu: 2020-06-28:

[12:25] Schweizerzeit: Offener Brief an Bundesrätin Karin Keller-Sutter


Neu: 2020-06-20:

[16:15] IP: Zürcher Masken-Kid kauft LaFerrari-Boliden

Der Coup junger Masken-Importeure zieht Kreise. 23Jähriger kauft Millionen-Italo-Karosse, Mentor ist Teil von Goldküsten-Schickeria.

Da hat jemand gewusst, dass bald viele Schutzmasken benötigt werden. Es dürften auch ordentliche Schmiergelder geflossen sein.WE.


Neu: 2020-06-18:

[15:30] Blick: Krasse Altersunterschiede bei Zunahme neuer Arbeitsloser Corona-Entlassungen treffen die Ü-55


Neu: 2020-06-17:

[12:45] Leserzuschrift-CH zu Oberster Polizeidirektor fordert Maskenpflicht bei Demos

Im Diktaturstaat Schweiz sind Willkür und Machtmissbrauch der Polizeier die Regel. Viele Ausländer - und leider auch Einheimische - glauben an den sogenannten "Schweizer Rechtsstaat" - weil sie diesen nicht kennen und nicht ahnen, mit welchen hinterlistigen Unrechtsmethoden sie von denen über den Tisch gezogen werden. Glauben Sie niemals dem "Staatspersonal" - denn auch sie glauben Ihnen ja nichts! Das "Staatspersonal braucht Sie nur als nützlichen Idioten und Steuerzahler für das Füllen der eigenen Lohnsäcke, ihrem Luxus-Lebensstil bis hin zu Gratis-Privilegien in der Gesellschaft nebst ihren fürstlichen Gehälter.

Ich habe heute eine Info aus der Schweiz bekommen, wonach die meisten hohen Polizeioffiziere erpresste Kinderschänder sind.WE.


Neu: 2020-06-12:

[17:00] WB: Bis 2032 Vormerkung in der Akte Auch Schweiz wird Irrenhaus: Polizist verfolgt 8-Jährigen wegen Spielgelds

[16:35] ASR: #Migros muss wegen "Mohrenkopf" boykottiert werden

Wieder kriecht ein Konzern vor den Linken.WE.


Neu: 2020-06-11:

[14:00] Der Visionär zu Linksextreme setzten Gebäude unter Wasser Anschlag auf Asylzentrum verursacht Millionenkosten

Was läuft hier falsch? So was machen doch nur Rechtextreme? Oder? Durch den Vertuschungsversuch zeigen die Behörden wo sie stehen. Vielleicht sind wenigstens in der Schweiz die Journalisten noch etwas freier als anderswo.

Die Begründung  der Linken ist total obskur.WE.

[15:55] Der Schachspieler:

Ich verstehe nicht, dass die System-Journaille diesen Anschlag nicht irgend welchen erfundenen bösen Nationalisten in die Schuhe schiebt. - So wie immer.

[16:00] Leserkommentar-DE:

Zitat "Die Ermittlungen der Polizei sind allerdings im Sand verlaufen. Wie die Polizei auf Anfrage von BLICK mitteilt, konnten der oder die Täter nicht identifiziert werden." Alles klar. Die Herrschaften haben volle Deckung von "Oben".

So widersprüchlich ist das Ganze nicht. Die Linken wollen bessere Unterkünfte für Goldstücke erreichen, notfalls mit Zwangsenteignungen. Kennt man die Finanzquellen dieser neuen SA, erübrigen sich jedwede weiteren Fragen (Gewerkschaften und andere Verräter am wertschöpfenden Volk). Und deren Mitglieder sind überwiegend Sprößlinge der Alt-68er. Kreis geschlossen. Roter "Verschissmus".


Neu: 2020-06-10:

[17:00] Leserzuschrift-CH zu Wieder Ärger mit Radio- und TV-Gebühr Serafe bittet doppelt zur Kasse

Billag ist tot. Aber mit der SERAFE lügen sie jetzt noch besser !!! Staatsfunk SRF: Verbrecherische Kriegstreiberei, kriminelle Deformationen, schamlose Diffamierungen, totale moral- und ethisch Verkommenheit uvm. Leider haben zu viele Idioten in der Multikulti-Schweiz FÜR die Zwangsgebühren abgestimmt. Die Dummen sterben wohl nie aus...

Wurden sie gehackt, wie die österreichische GIS? Der Vermieter meiner Fluchtburg hat einen Brief der GIS bekommen (an meine Adresse), obwohl er schon Jahrzehnte im Ausland lebt.WE.


Neu: 2020-06-04:

[19:35] Leserzuschrift-CH zu Kommentar zur Aufhebung der Abstandsbussen: Auf die Mündigkeit des Bürgers vertrauen

Der Bundesrat hätte die Streichung der Busse für mangelndes Abstandhalten unbedingt kommunizieren sollen – zusammen mit seinen Bedenken.

Der Corona-Zynismus der selbsternannten Machthaber und Menschenverbrecher ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten.

[20:00] Das sind sicher auch erpresste Ritualmörder und Kinderschänder. Das, was ich heute über Kurz und Merkel verlinkt habe, dürfte nur eine Kostprobe sein.WE.


Neu: 2020-06-02:

[10:05] IP: Unispital-Skandal: Was man schon sagen kann


Neu: 2020-06-01:

[10:10] Leserzuschrift-CH zu Bevölkerungsentwicklung: Eidgenossen bald eine Minderheit

Meine Ururur-Ahnen rotieren in ihren Gräbern. Unser Familien-Stammbaum reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Wie einige von uns Andersdenkenden werde ich genau für diese Tatsache, dass wir eines Tage als Minderheit in Reservaten leben, von meiner Großfamilie, Verwandten, Bekannten und Freunde bis zum heutigen Zeitpunkt als Verschwörungstheoretiker diffamiert und teilweise sogar als "persona non grata" abgeschrieben.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Diese Problematik mit der ach so lieben Verwandtschaft kenne ich nur zu gut. Freunde sucht man sich aus, Verwandtschaft wird einem vorgesetzt. Trotzdem ist es gut zu wissen, woher der eigene Stamm kommt. In diesem Zusammenhang empfehle ich ein kleines Büchlein von Monnica Hackl: "Kraftquelle Ahnen".

[13:10] Leserkommentar-DE:

"Wie einige von uns Andersdenkenden ......"
Werte Mitleidende, nein nicht wie einige von uns, sondern wohl eher wie fast alle Denkenden! Werden wir natürlich von der Soros, Kalergie, Kaufmann, Hootongang zur Zerstörung der weißen Bevölkerung diffamiert und verleumdet. Aber zumindest kann man nicht sagen, die Masse der dummen Bevölkerung hätte das alles nicht gewollt, die sind derart blöde, dass sie selbst für Ihre eigene Abschaffung noch demonstrieren würden.

Im Grunde ist es um einen Großteil wohl auch nicht schade wenn er verschwindet, denn wer derart kaputt ist seinem eigenen Volk den Untergang zu wünschen, ist kein Verlust für die Menschheit. Leider ist es so und wir werden die Idioten auch nicht vom Gegenteil überzeugen egal was passsiert. Schuld sind immer nur die pöhsen Nahzies.

[14:00] Seid sicher, die Tage der linken Corona-Affen sind jetzt gezählt.WE.


Neu: 2020-05-31:

[13:40] Leserzuschrift-CH zu Behörden und Experten rätseln Wo ist das Virus hin?

Muahahahaaa.... Bei solchem Schwafellogen-Dünnschiss kommen mir immer speziell zu "Corona" passend folgende zwei zutreffenden Sätze des Dauerbesoffenen in Brüssel in Sinn: 1. “Wenn es ernst wird, muss man lügen” und 2. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
Na dann lasst uns doch mal die versprochene 2te Corona Welle anrollen.

Ganz einfach: die Handler der Politiker haben das Virus.WE.


Neu: 2020-05-30:

[15:30] Leserzuschrift-CH zu Parlamentarier wollen mehr Macht in Notsituationen

Gar nichts hat dieses Verbrecherpakt zu fordern. Sie alle haben fertig. Was für eine unglaubliche Dreistigkeit und Überheblichkeit von diesem Polit-Abschaum, die Machtmissbrauch ohne Ende betreiben! Adrenochromsüchige, Kinderschänder und andere sexuell Abartige zwingen uns für eine harmlose Grippe Sklavenmasken und 2 Meter Abstand auf. Rauben unsere Freiheit, verbieten uns den Mund, bestehlen uns, verlachen und verhöhnen uns uvm Ihre sadistisch-bösartige Verbotsliste ist lang. Diese Verbrecher sind verantwortlich für den Lockdown und tragen Schuld an den kommenden Auswirkungen wie Pleitewelle, Massenarbeitslosigkeit. Sie zerstören die Wirtschaft und vernichten all unsere Vermögen. Eigentlich sollten diese Schwerverbrecher längst entmachtet und verurteilt sein.

Dafür werden sie jetzt entfernt und bestraft.WE.


Neu: 2020-05-29:

[16:20] Leserzuschrift-CH zu Die letzte Botschaft von «Mister Corona»: Das hat Daniel Koch dem Land vor seiner Pensionierung noch zu sagen

Warum trug Herr BAG (Bundesamt für Gesundheit) während den öffentlichen "Corona Medieninformationen" keine Maske ? Gehört er mit seinen 64 Jahren nicht selbst zur "Risiko-Gruppe Ü60" ? So, wie man es von den Senioren forderte mit Wohnungs-Knast und Maskentragen ?

Weil er ein Aushängeschild wie der Drosten war.WE.


Neu: 2020-05-27:

[13:15] IP: Dramatische Finanzlage bei Zürichs Nobelhotel Dolder


Neu: 2020-05-24:

[17:15] Leserzuschrift-CH zu Restaurants machen trotz Lockerung grosse Verluste

Richtig so! Und immer schön immer wieder "wählen gehen" um seine Stimme in eine (Toten)Urne abgeben! Man muss schon voll verblödet sein, um ab einem Menü+Getränk für mind. CH 35.-- freiwillig seine private Adresse, Telefon Nummer preiszugeben, Sklavenmaske tragen und in 2 Meter(!) Abstand an einen Tisch hocken. Aber eben, 97% der strunz-dummen Masse kapiert eh nicht, dass sie das System voll verarscht, verlacht, belügt und verachtet.

Ich selbst war seit der Wiedereröffnung der Restaurants bei uns noch nicht dort. Wegen solcher Schikanen.WE.
 

[14:20] Focus: Unternehmer kaufen mit Corona-Nothilfen ihre verpfändeten Luxusschlitten zurück

Die Unternehmer mussten einfach schnell an Geld kommen. Dieses gab es bei den Pfandleihhäusern.WE.


Neu: 2020-05-22:

[13:10] ASR: Swissmedic wird von Gates-Stiftung bezahlt


Neu: 2020-05-19:

[16:25] Legitim: PAUKENSCHLAG – Das BUNDESAMT für STATISTIK widerlegt den BUNDESRAT !!! (KEINE PANDEMIE)

Es gibt keine erhöhte Sterblichkeit. Der Corona-Schwindel soll jetzt auffliegen.WE.
 

[14:10] 20min: Umstrittene schutzmassnahme Corona-Ampeln machen Autofahrer wütend


Neu: 2020-05-17:

[16:15] Uncut: Schweiz – Weniger Todesfälle 2020 als 2015

Also kein Einfluss durch Corona.WE.
 

[12:10] ASR: Schweiz - Polizei geht massiv gegen Demonstranten vor

Vermutlich auf Befehl der Politiker-Handler.WE.


Neu: 2020-05-16:

[10:30] Leserzuschrift-CH: Lächerliche Coronasituationen in der Schweiz:

Seit letzten Montag dürfen bei uns einige Betriebe, wie Geschäfte, Restaurants und Coiffeure wieder öffnen. Beim Durchgehen sieht man in den Restaurants, dass diese nur noch etwa 25 - 50% der Tische haben im Vergleich zu vorher. Habe selbst einige besucht, hier völlige Willkür bei den Massnahmen. Von einigen wird man aufgefordert, seine Adresse zu hinterlassen, für angebliches "Ansteckungs-Tracking", von anderen nicht. Diese Angabe ist freiwillig, was den ganzen Sinn eines Trackings aus Lockdown Sicht zunichte macht (auch wenn alle erfasst würden, wäre es aus wissenschaftlicher Sicht immer noch idiotisch zu versuchen, einen Ansteckungspfad so verfolgen zu wollen).

Beim indischen Restaurant versuchten die Bedienungen den Mindestabstand einzuhalten, beim Mexikaner wurde man von der Kostümierung zu urteilen entweder von einer Krankenschwester, einem Chirugen mit Maske und Gummihandschuhen, oder einem Schlachter mit Plastikvisier bedient. Beim Italiener scherte sich keine Sau um Mindestabstand noch um Schutzanzüge.

Anders war es beim Coiffeur. Nach dem obligatorischen "Guten Tag, herzlich Willkommen", wurde ich gleich gefragt ob ich eine eigene Maske habe oder eine von Laden nehme. Da ich seit dem Lockdown noch nie eine Maske getragen habe, nahm ich eine vom Coiffeur, Aufschlag 4 Franken. Die Maske wurde mir corona-professionell mit Gummihandschuhen und Pinzette aus der Verpackung in die eigenen Hände übergegeben. Kontaktangabe fürs Tracking war hier Pflicht. Hatte mich zuerst mal geweigert, um meinen Unmut diesbezüglich klarzumachen. Wir einigen uns dann darauf, dass die Telefonnummer genügt, die der Coiffeur sowieso bereits im System hatte.

Beim Gespräch mit meinem Coiffeur habe ich noch einige Details erfahren. Ich bin definitiv nicht der einzige, der sich über Schutzmaske und Kontaktangabe beschwert. Nur die Hälfte der Plätze können belegt werden wegen Mindestabstand. Trotz "Schutzmaske" die vom Coiffeur und vom Kunden getragen werden müssen, soll er sich immer hinter dem Kunden aufhalten, damit der Kunde ihn nicht direkt ansprechen kann, weil dass angeblich die Ansteckungsgefahr verkleinert (auch hier aus meiner Sicht wissenschaftlicher Humbug). Es kommt immer wieder mal ein Amtsträger vorbei, um die Schutzmassnahmen zu kontrollieren. Er selbst war in "Kurzarbeit"(=Zuhause bei 80% Lohn) für 6 Wochen.

In anderen Geschäften ebenfalls Personal mit Visier oder Schutzmaske. Maximale Anzahl von Kunden im Laden relativ zur Ladenfläche. Desinfektionsmittel beim Eingang. Dem Kunden werden Einweg Handschuhe zur Verfügung gestellt, wenn er eine Ware inspizieren möchte und so weiter.

Und jetzt das Beste: Wenn man durch die Stadt läuft, interessiert die ganze Sache niemanden. Alle laufen wie früher durch die Strassen, kaum jemand hält Abstand. Einzige Ausnahme sind ein paar wenige ältere Personen mit Schutzmasken. Was lernen wir daraus? Corona in der Schweiz existiert nur in den Betrieben, wo der Staat illegale und idiotische Auflagen erzwingt, welche die Betriebe einhalten müssen oder sonst durch die Staatsgewalt zugesperrt werden und dadurch Pleite gehen. So zumindest nach meiner Beobachtung. Ich nehme die ganze Sache schon lange nicht mehr ernst und sehe die ganzen Erlebnisse als etwas Lächerlichers, was ich irgendwann mal meiner Enkelkindern erzählen kann.

[12:45] Seid sicher, diese ganzen Inspektoren kommen auch dran. Auch hier sieht man, dass ansonsten der Hype zusammenbricht.WE.


Neu: 2020-05-15:

[14:00] Silberfan zu Der Bundesrat könnte eine Impfpflicht beschliessen – es droht ein Streit wie zu Gotthelfs Zeiten

Schweizer lasst Euch das nicht gefallen, ihr habt jedes Recht das zu verhindern! Auch wenn die Impfungen nie kommen, der Hass auf die Regierung ist gesichert.

[14:10] Sobald die Corona-Diktatur abgeräumt wird, ist auch die Impfpflicht Geschichte.WE.


Neu: 2020-05-13:

[13:45] ASR: SNB-Chef - Ein Absturz wie die Grosse Depression


Neu: 2020-05-11:

[14:30] Leserzuschrift-CH zu Sollen wir in Corona-Zeiten dem Bundesrat vertrauen?

Polit-Darstellern KANN man nicht verrauen. Sie sind lediglich Schachfiguren und die Erfüllungsgehilfen derer, die hinter dem Vorhang die Strippen ziehen und nach deren Pfeife tanzen.

Der Artikel stellt richtig fest, dass die Regierung das Vertrauen der Bevölkerung verloren hat.WE.


Neu: 2020-05-10:

[18:35] Legitim: ALAIN BERSET – Der CORONA-BETRÜGER & BUNDESRAT fördert PÄDOPHILE Kunst !!!

Pädophile Gesundheitsminister sind derzeit sehr gefragt.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift-CH zu Polizei räumt Demos Hunderte gehen in der Schweiz gegen Corona-Verbote auf die Strasse

Bei der Fake News verbreitenden Lügenpresse Blick (ist so blöd wie die deutsche Blöd genannt Bild) dürfen natürlich die üblichen dreisten Lügen nicht fehlen. Dass die Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft wird mit Füssen getreten wird geht der Spottdrossel am Anus vorbei. Demonstrierende, die ihre Rechte einfordern, diffamiert sie als Rechtsradikale u.a. der Aktivist und Patriot Ignaz Bearth. Die Corona-Lüge wird von gekauften Systemlingen hartnäckig aufrecht erhalten. Und die Troll-Leserkommentare sind unterirdisch. Soviel zur eine nach gerichteten Nachricht was einer exakten Berichterstattung spottet. Naja, die Systemmedien versprühen noch ihr Gift, etwas anderes kann man von Satanisten-Schreibhuren nicht erwarten.

Dass die Medien kontrolliert werden, ist anzunehmen. So lange, bis die Bande abgeholt wird.WE.


Neu: 2020-05-09:

[14:50] Leserzuschrift-CH zu Mit Kanonen auf Spatzen: Die Auswüchse des Corona-Terrors zeigen sich auch in der Schweiz

Menschenverachtender geht's bald nicht mehr; niederträchtige "Uniformierte" gehen auf eine alte Drehorgelfrau los und berauben sie ihrer täglichen Einkünfte zum Leben. Das Jahr 2020 wird in die Menschheitsgeschichte eingehen. Und zwar als die vereinigten Terror-Staaten von Europa! Als die Menschen verachtendsten Länder, welche zugleich den größten Genozid an den Weissen vollzogen.

[15:15] Auch die Klein-Kaiser plustern sich jetzt richtig auf.WE.


Neu: 2020-05-07:

[16:30] ASR: Mit Taucheranzug in die Kneipe und Restaurant?

[18:15] Krimpartisan:

Leute, es ist angerichtet!!! Oder: Sie haben fertig!!! Kommt gar noch mehr...??? Matto regiert, aber wo bleibt Wachtmeister Studer?

[18:25] Der Schrauber:

Zitat aus dem Artikel: "Wer immer sich diese Absurdität ausgedachte, irgendwelche Bürokraten im Hinterzimmer, hat die schädlichen wirtschaftlichen Auswirkungen nicht berücksichtigt."
Irrtum, Freeman! Das hat er bedacht und das ist sein gehässiges Ziel! Wann immer deutschsprachige Knallkopfbürokraten etwas aufsetzen, ist das von vorne bis hinten genau danach gestrickt, maximale Undurchführbarkeit zu erreichen, um maximalen Streß und Terror zu verursachen. Solche Pedanterien mit zig Querbezügen sind bis ins kleinste Detail solange durchdacht, bis genau das heraus kommt, was wir jetzt sehen. Es hat auch durchaus System, daß jede uns als "Lockerung" verkaufte Rücknahme an mindestens 20 neu erdachte Auflagen geknüpft ist, die in der Gesamtbetrachtung einfach die Sabotage noch erweitert. Denn jetzt "darf" der Delinquent ja wieder seinem Geschäft nachgehen und ist damit aus Hilfe und Stundung heraus, kann aber definitiv nichts damit anfangen.

Ein Paradebeispiel ist auch die Söderlappenpflicht: Erst sorgt man dafür, daß diese Sklavenstigmas überhaupt nicht verfügbar sind und dann führt man eine Pflicht ein, sie zu benutzen! Das ist doch keine Unfähigkeit, das ist Absicht! Merke: Immer, wirklich immer, die böswilligste und gehässigste Variante und Absicht unterstellen und man kommt der Realität ziemlich nahe, erreicht sie aber immer noch nicht!

[19:30] Diese Politiker werden derzeit alle brutalst erpresst. Auch der Söder. Wir sollten es bald wissen.WE.
 

[15:10] Leserzuschrift-CH zu Restaurants bereiten Öffnung vor: Wer einen Kaffee will, muss seine Telefonnummer angeben

Sie wollen uns das Letzte rauben was wir noch haben: Unsere FREIHEIT! Auf alle noch so perfidesten Arten versucht das System uns Menschen seinen Überwachungs- und Kontrollstaat über zu stülpen. Einfache Lösung: Boykottiert solche Restaurants rigoros.

[16:10] Der Bondaffe:

Witzig, ich würde im Netz nach der Telefonnummer des Finanzamts nachschlagen. Oder noch besser, die Telefonnummer der nächsten Irrenanstalt. Die kann man dann unbesorgt beim Restaurantbesuch hergeben.

[16:20] Das Boykottieren geschieht offenbar schon. Ich habe vorhin von einer Absage einer Veranstaltung erfahren, die für 28. Mai in Wien geplant war. Es wollte wohl niemand kommen.WE.


Neu: 2020-05-04:

[17:50] 20min: Genf 2500 Bedürftige stehen stundenlang für Öl, Reis und Pasta an

[17:15] Leserzuschrift-CH zu Polizei verhaftet Teilnehmer von Anti-Corona-Kundgebung

Jeder bewaffnete Uniformierte, der sich solchen Befehlen hingibt und sich für derartige Willkür und diktatorische Maßnahmen hingibt, gehört nicht mehr geachtet – er outet sich selbst als Unterdrücker und Diktaturpersonal.

Corona gibt den Klein-Kaisern in der Polizei neue Kraft.WE.


Neu: 2020-04-29:

[8:55] NZZ: Finanzminister Maurer zur Corona-Krise: «Mir ist es nicht mehr wohl in meiner Haut»

[9:35] Krimpartisan:

Das hätte er wohl besser früher bedenken müssen...Ohne Haut wird ihm nicht wohler sein...
 

[8:50] War bereits 109: BAG meldet fälschlicherweise Tod von 9-Jähriger


Neu: 2020-04-28:

[16:15] Leserzuschrift: Grenzgänger in der Schweiz:

Ich arbeite als Grenzgänger in der Schweiz und bin eben, wie jeden Tag, über den großen Zoll bei Kreuzlingen in die Schweiz gefahren. Heute wurde ich nicht von einem gewöhnlichen Zöllner kontrolliert, sondern von der schweizerischen Militärpolizei. Soweit so gut. Aber das besondere war, der Militärpolizist hatte das SHAEF-Logo auf dem Oberarm! Außerdem war das Schwert am Kragen aufgestickt.

Eidgenossen, willkommen in der Befreiungsarmee. Wir sind wirklich nahe dran.WE.

[17:45] Leserkommentar-AT:
Sollte jetzt die Schweiz ganz leise heimlich über Nacht unter das SHAEF-Kommando gestellt worden sein, dann ist es bei uns bzw. in Deutschland und weiter in Europa nicht mehr weit! Dann kann es sich nur um Tage handeln.

Ja, wir sind kurz davor. Genaues Datum kenne ich leider keines.WE.

[17:50] Leserkommentar-CH:
Endlich, endlich! Die letzten Tage und Wochen waren oft kaum auszuhalten. Ich und auch Bekannte hatten den Eindruck, dass sich in der Schweiz gar nichts bewege. Und nun: also doch!

Bald geht etwas weiter und die sexuell Abartigen in den Regierungspositionen werden abgeholt.WE.


Neu: 2020-04-26:

[15:30] Blick: Warum am Montag trotz Lockerung noch nichts normal ist Jetzt kommt die härteste Prüfung

[15:20] Leserzuschrift-CH zu Rassismusfälle in der Schweiz nehmen zu

Die ANTI-Schweizer Rassismus-Medien machen was sie am Besten können: Gegen Eidgenossen hetzen und dreiste Lügen-Propaganda verbreiten.

Die Medien sind eine Seite, aber wer bezahlt diese Beratungsstellen? Der Steuerzahler vermutlich.WE.


Neu: 2020-04-25:

[10:05] Vergleich mit Schweden: Vergleich Todesfälle Schweiz. Corona?


Neu: 2020-04-24:

[17:15] Mitteleuropa: Dr. Binder ist wieder frei – wer löste den Fehlalarm aus?


Neu: 2020-04-21:

[15:00] Blick: Offener Brief an den Bundesrat Aargauer Regierung fordert Öffnung für Detailhandel am 27. April

Der Druck von unten wächst...


Neu: 2020-04-18:

[16:50] ASR: Wie Dr. Thomas Binder in der Psychiatrie landete

Nein, hier wurde eine Lektion an alle die eine andere Meinung haben erteilt.

Die Botschaft, wagt es ja nicht den Mund aufzumachen und uns zu widersprechen, sonst ergeht es euch auch so ... und das in der Schweiz!!! Der Doktor wurde ins Zentralgefängnis Lenzburg verbracht.

Genau um das geht es. Inzwischen ist Dr. Binder wieder frei. Die Artikel über den Regierungsrat Dieth haben das wohl bewirkt.WE.


Neu: 2020-04-17:

[8:45] 20min: Hat Regierungsrat Arzt-Verhaftung beauftragt?

Laut «Weltwoche» soll Regierungsrat Markus Dieth die Verhaftung des Aargauer Arztes in Auftrag gegeben haben. Dieth wehrt sich und will rechtliche Schritte prüfen.

Dieser Beamte ist jetzt erledigt.WE.

[13:05] Leserkommentar-DE:

Versteht man die Sprache des 4.Reichs, heißt "will prüfen" übersetzt, chancenlos vergeigt. Mit genug Vitamin B und E kann das jedoch was werden.

[14:00] Leserkommentar-CH:

Ein Regierungsrat ist kein Beamter. Er wurde gewählt und gehört zur fünf- bis siebenköpfigen Regierung eines Kantons. Entspricht also unseren Bundesräten, eine Stufe tiefer, auf Kantonsebene (Länderebene).

Also ein Politiker. Es ist Zeit für seinen Rücktritt.WE.


Neu: 2020-04-15:

[19:15] 20min: Verhafteter Aargauer Arzt «Er verstrickte sich in Verschwörungstheorien»

Auch hier dürften die Behörden jetzt den Rückzug antreten. Sie wollen nichts gewusst haben.WE.


Neu: 2020-04-13:

[14:20] ASR: Schweiz - Arzt von Polizei abgeholt und in Psychiatrie gebracht

So geht man also mit Corona-Kritikern um.WE.

[14:30] Leserkommentar-CH:
Irgendwann, wenn dieser Corona-Albtraum ein Ende hat, wird jeder einzelne Terror-Uniformierte als Erfüllungsgehilfe dieser Willkür mit seinem Privatvermögen haftbar gemacht.

Nicht nur mit dem Privatvermögen...

[16:45] Leserkommentar-DE:
Der Schweizer Kardiologe wurde verhaftet, weil er in seinen Twitterkommentaren über den Zusammenhang zwischen 5G und den Coronavirus geschrieben hat. Es wurden da auch noch andere unter fadenscheinliche Gründen verhaftet. Sie hatten recht die Finger von diesem Thema zu lassen. Das ist eine sehr wunde Stelle.

In Wuhan sollen die Leute reihenweise wegen 5G umgefallen sein. Angeblich wegen besonders starker Sender bei 60 GHz. Das kann so nicht stimmen, denn 5G verwendet derzeit max. 6 GHz. Alles darüber ist unpraktisch, weil es sehr teure Elektronik braucht und die Reichweite sehr gering ist. Durch Wänden gehen diese Wellen um 60 GHz nicht durch. Es kann etwas dran sein, aber dann wurde 5G nur zur Tarnung verwendet. Daher habe ich die Finger davon gelassen.WE.


Neu: 2020-04-11:

[14:40] Leserzuschrift-CH zu Vontobel ordnet ein: Wer jetzt Geld spart, soll auch bluten

Sollen Eltern ihre Kita-Beiträge weiter bezahlen, obwohl die Kinder zu Hause bleiben? Die Frage berührt ein Grundsatzproblem der Corona-Krise.

Psychopathen bringen noch mehr dreistere Vorschläge und Forderungen nach dem anderen. Jetzt sollen die von ihnen zwangseingesperrten Bürger zur Zwangskaufverpflichtung unter Androhung von STRAFEN bei Nichtkauf gezwungen werden. Wie lange wohl sich das die Bürger noch bieten lassen?

[15:10] Dieser Schwätzer will wohl Gott und die Welt retten.WE.

[16:30] Der Mitdenker:
Jetzt sind die Demokratten in ganz DACH verrückt geworden. Da hätte ich noch mehr Vorschläge: Restaurant A schickt mir demnächst, per mail, eine Rechnung für ein Candlelight-Dinner. Ich war zwar nicht essen, aber sie hatten etwas vorbereitet. Handwerker B das Gleiche, ich nahm seine Leistungen nicht in Anspruch, aber er war bereit und wäre gekommen, so ich denn angerufen hätte. Und Werkstatt C nicht anders, ein Oelwechsel wird mir berechnet. Ich war zwar nicht dort, aber eigentlich war er dran.
Oje, die Neurologen und Psychiater werden demnächst nicht mehr nachkommen ...

Dieser Schwätzer wird bald ohne Einkommen sein.WE.


Neu: 2020-04-10:

[15:30] Leserzuschrift-CH zu Bleibt an Ostern zu Hause! Bundesrat wendet sich mit Video ans Volk

Die haben den "Corona-Knall" noch immer nicht gehört. Und ihre Drecksmedien schüren in voller Absicht immer mehr die Volkswut.

Hoffentlich werden diese Erpressten über Ostern selbst abgeholt.WE.


Neu: 2020-04-02:

[16:15] Leserzuschrift-CH zu Bundesrats-Pressekonferenz am Mittwoch: 20-Milliarden-Topf für Corona-Notkredite reicht nicht

Hat irgendjemand anderes erwartet als... ewige Lügen ?!


Neu: 2020-03-30:

[15:00] IP: Beamte, die neuen Könige

Corona-Krise macht Selbständige zu Randständigen, Ich-AGs zu Bettlern. Umgekehrt geniessen Funktionäre Job-Garantie.

Demnächst wird auch beim Staat ausgemistet.WE.


Neu: 2020-03-29:

[15:00] Blick: Viele fliehen in der Corona-Krise in ihr Ferienhaus Quarantäne im Rustico verärgert Tessiner Behörden

Im Ferienparadies Tessin ist die Quarantäne natürlich viel angenehmer. Doch sie ist verboten. Denn das Ausgehverbot gilt ausschliesslich für den Erstwohnsitz.

Wegen Corona ist es doch egal, wohin man sich zurückzieht. Also geht es gar nicht um Corona. Die Leute sollen greifbar sein, wenn es um Verhaftungen geht.WE.

[17:00] Der Bondaffe: Ich habe es schon einmal geschrieben:

"Zum richtigen Zeitpunkt sind alle Figuren am richtigen Ort. Wirklich ALLE Figuren." Ich möchte es noch erweitern: "Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schups".

Somit kann niemand entfliehen. Man dachte immer, bestimmte Leute würden abhauen in ihr Asyl. Fehlanzeige, das wird so nicht gelingen. Wir können nicht einmal unterscheiden, ob "wichtige" Leute nur in Corona-Quarantäne sind oder bereits festgesetzt, möglicherweise verhaftet. Da gibt es eine ganze Menge auf der ganzen Welt. Man kann sich nicht einmal mehr bewegen, selbst ein Zweitwohnsitz ist eine Garantie mehr für einen sicheren Unterschlupf. Man weiß also genau, wo man die Leute abholen kann, nämlich am Erstwohnsitz. Wer dort nicht dauerhaft anzutreffen ist, hat ein Problem. Flucht in Hotels oder in Tourismusorte und deren Unterkünfte ist ebenfalls ausgeschlossen. Man kann nicht mehr aus dem Land und umgekehrt nicht mehr ins Land.

Nur wirkliche Einzelgänger wären noch einigermaßen flexibel, wer Familie hat auf jeden Fall nicht. Man muß es nicht einmal eilig haben, die Zeit spielt sogar mir. Die meisten können sich nicht bewegen. Diejenigen, die man nicht findet, werden wohl gesucht werden. Somit erfüllt die Virus-Panik genau diesen Zweck. Selbst Politiker, die sie ausgerufen haben, müssen sich (größenteils) beugen. Die ganze Welt wird sinnbildlich zum Gefängnis für bestimmte Eliten. Man braucht "die Figuren" eigentlich nur abzuholen.

Als ich den Artikel gelesen haben, war mir sofort kalr, wofür das alles ist.WE.


Neu: 2020-03-25:

[15:35] FMW: Schweiz verkündet unbegrenzte Finanz-Bazooka


Neu: 2020-03-18:

[9:15] Leserzuschrift-CH: Öffentlicher Verkehr in der Schweiz:

Gerade eben im Zug kam die Durchsage, das ab morgen der öfflentliche Verkehr schrittweise auf ein Minimum runtergefahren wird. Meine Zugverbindung hatte letzte Woche noch eine normale Belegung von 90%, am Montag eine Belegung von 25% und jetzt sind noch etwa 10% der Plätze belegt. Der Zürcher Bahnhof der normalerweise voll ist mit Leuten ist praktisch leer. Bald sitzen alle zuhause ausser dem Militär.

[10:15] Das Militär ist hoffentlich auch in der Schweiz bereit zum Aufräumen.WE.

[13:45] Leserkommentar-CH:

Einer meiner Freunde ist ein hohes Tier in der Schweizer Armee. Hab ihn gestern gefragt, ob die Armee bereit sei. Er: Strukturen und Material sind zerstört von der Politik. Wir haben praktisch keine Möglichkeiten mehr.

[14:00] Also wird man wohl auch ausländische Hilfe benötigen. Ich weiss aber nicht, welche Armee dort zum Einsatz kommt.WE.

[15:50] Ramstein-Beobachter:
Genau diese Antwort bekäme ich, wenn ich meinen amerikanischen Nachbarn fragen würde. Daher unterlasse ich es. Es glaubt doch niemand, dass aktive Soldaten und noch in leitender Position, uns Zivilisten die Wahrheit sagen dürfen.

Sie sagen uns, was wir glauben sollen.WE.


Neu: 2020-03-17:

[9:50] Leserzuschrift-CH zu Polizei wird in Zürich «Social Distancing» durchsetzen

Gilt das auch für Ehepartner aka Paare, Kinder, Babies.... Das Ganze ist so verlogen, dass jeder noch so Gehirngewaschene jetzt die Lügen erkennen kann.

Die wissen alle nicht, wofür die Lügen sind.WE.


Neu: 2020-03-16:

[19:00] Leserzuschrift-CH: Beschluss Bundesrat von heute 15 Uhr:

Die wichtigsten Neuerungen
• Alle Läden, Restaurants, Bars, Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe werden bis zum 19. April geschlossen.
Sämtliche Geschäfte, die nicht für die Grundversorgung benötigt werden, müssen ab Mitternacht schliessen.
• Ausgenommen sind Lebensmittelläden und die Gesundheitseinrichtungen.
• Ab Mitternacht gibt es an den Grenzen zu Deutschland, Österreich und Frankreich wieder Kontrollen. An den Grenzen zu Italien wurden solche bereits am Freitag eingeführt.
• Warenverkehr bleibt unberührt
• Bis zu 8'000 Armeeangehörige sollen die Kantone in den Spitälern, bei der Logistik und im Sicherheitsbereich unterstützen

Ab jetzt gibt es keine Gelegenheit echtes Geld zu erwerben!!!!!

Das sieht überall fast gleich aus. Ist ja der selbe Plan.WE.


Neu: 2020-03-14:

[18:35] Leserzuschrift-CH zu Schweiz schliesst alle Schulen Das müssen Eltern und Arbeitgeber jetzt wissen

Sehr verdächtig diese Gleichschaltung in D-A-CH. Ist wohl ein Test wie man europaweit gleichzeitig den Stecker zieht...

Nein, nicht verdächtig, sondern das Zeichen, dass es jetzt losgeht.WE.


Neu: 2020-03-13:

[18:00] Leserzuschrift-CH: Massnahmen des Bundesrats unter anderem:

• Alle Schulen werden bis zum 4. April geschlossen. Fernunterricht bleibt erlaubt.
• Veranstaltungen ab 100 Personen sind ab sofort verboten. Veranstaltungen mit weniger Teilnehmenden müssen Massnahmen zum Schutz der Anwesenden ergreifen. Diese Anweisung gilt bis Ende April.
• Ab sofort dürfen sich in Restaurants, Bars oder Diskotheken höchstens 50 Personen gleichzeitig aufhalten. Das soll den Menschen ermöglichen, Abstand zu halten. Alles Skigebiete werden geschlossen
• Einreisen von Italien in die Schweiz werden weiter eingeschränkt. Nur noch Schweizerinnen und Schweizer und Menschen, die aus beruflichen Gründen einreisen wollen, dürfen die Grenzen passieren. Ausserdem führt die Regierung Schengen-Grenzkontrollen ein.
• Der Bundesrat bewilligt 10 Milliarden Franken zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. Das Geld steht für Kurzarbeitsentschädigung und wirtschaftliche Soforthilfe zur Verfügung. Auch Sport- und Kulturinstitutionen werden unterstützt.

Überall ähnliche Methoden.WE.


Neu: 2020-03-11:

[14:45] Leserzuschrift-CH zu Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei

Die bald 30jährige Bereicherung der Eidgenossen läuft immer auf dasselbe hinaus: Messerstechereien oder Schiessereien unter Balkanesen äääh... Papierli-Schweizer. Davor war die Schweiz ein beschauliches friedliches Land. Heute ein durch Neo-Kommunisten völlig zugrunde gerichtetes Multikulti Shithole Land - in jeglicher Hinsicht.

Hier waren es Kosvaren. Vermutlich Revierkämpfe unter Kriminellen.WE.


Neu: 2020-03-06:

[20:00] Leserzuschrift-CH zu Teure Tests, miese Krankenkassen Wie Trump die Coronavirus-Krise verschläft

Haltungsjournalismus in seiner schlimmsten Form. Festgeschriebene Fake News und das übliche Trump-Bashing der verlogenen Schweizer Spottdrosseln. Ich könnte ko..en. Hoffentlich räumt Trump auch die Schweiz vom Ungeziefer.

Es wäre möglich, dass US-Soldaten auch die Schweiz reinigen. Ich weiss es nur nicht.WE.


Neu: 2020-03-02:

[19:00] Schweizerzeit: Warum lügen sie?

Im Kampf gegen die Begrenzungs-Initiative werfen auch die Gewerkschaften Arm in Arm mit Economiesuisse Millionen in die Abstimmungskampagne. Mit abenteuerlicher Argumentation: Nur bei anhaltender – massiv lohndrückender – Massenzuwanderung von Billigarbeitern könne der Lohnschutz in der Schweiz aufrechterhalten werden...

Die sind alle total gehirngewaschen. Was die SVP will, wird komplett abgelehnt.WE.


Neu: 2020-03-01:

[12:20] SRF: Massnahmen wegen Coronavirus - Veranstaltungverbot: Diese Anlässe sind betroffen


Neu: 2020-02-29:

[15:00] Leserzuschrift-CH zu Unter den Boden mit den Problemen der Zuwanderung

Die Zuwanderungspolitik des heutigen politischen Antischweizer Establishment ist der Untergang der Eidgenossen.

Beliebig viele Volksabstimmungen zum Mirgrationsthema werden nichts nützen, weil die Politik alles verwässert.WE.


Neu: 2020-02-28:

[15:30] Schweizerzeit: Klasse statt Masse

In den letzten dreizehn Jahren sind netto eine Million Ausländer in die Schweiz eingewandert. Allein, um diese mit Wohnraum zu versorgen, musste die ohnehin knapp bemessene Landfläche in einer Höhe von 57‘000 Fussballfeldern überbaut werden. Diese masslose Exzess-Politik hält den seit Jahren anhaltenden Bauboom aufrecht und zieht laufend weitere Migranten an, zu deren Bedürfnis-Befriedigung immer weitere Einwanderer benötigt werden – zur Pflege, für den öffentlichen Verkehr, für Spitäler, und, und, und.

So kann man auch Arbeitsplätze schaffen.WE.


Neu: 2020-02-27:

[15:00] Leserzuschrift-CH zu Illegale Adoptionen – Behörden schauten weg

Zwangs-Entwurzelung von Menschen aus ihrer angestammten Kultur. Das sind aktive Schlepper, Menschenhändler, kriminelle Verbrecher und Erfüllungsgehilfen der NGOs. Die Behörden schauten nicht weg, sondern das Bundesamt für Justiz hilft offiziell mit. Beweise gefällig? Hier.

[17:50] Die Adoptiveltern mussten sicher viel zahlen, was sich teilweise in Schmiergeld verwandelte.WE.


Neu: 2020-02-22:

[18:15] Leserzuschrift-CH zu Lila-Revolution in Genf Jetzt bekommen Strassen und Plätze Frauennamen

Jetzt greift der Genderwahnsinn auch in Schweiz wild um sich. Für die Gleichschaltung all dieser schwachsinnigen grün-rot-linken Hirnrisse dauert es halt hier wesentlich etwas länger.

Der französsiche König wird schon aufräumen.WE.


Neu: 2020-02-20:

[19:20] Leserzuschrift-CH zu Tausende Tote in den USA: Verhasste Pharma-Familie zieht nach Gstaad

Ihre Firma Purdue gilt nämlich als einer der Hauptprofiteure von Amerikas aktueller Sucht-Epidemie und Opioid-Krise. Denn ein grosser Teil der Süchtigen aus den USA ist durch das legale Medikament Oxycontin abhängig geworden – ein Schmerzmittel, das die Sackler-Firma auf den Markt gebracht und vermarktet hat.

Die Schweiz ist seit Jahrhunderten der Zufluchtsort und das Nest, wo sich all die kriminellen und korrupten Eliten auf dem ganzen Planeten verschanzen.

Die ihnen entgegengebrachte Verachtung haben sie sich redlich verdient.
 

[19:15] Leserzuschrift-CH zu In den 2010er-Jahren wuchs die Stadtzürcher Bevölkerung markant

Multikulti-SchweizerInnen hat uns Eidgenossen schon längst UMGEVOLKT!

Der Anstieg ist vor allem auf Einbürgerungen zurückzuführen.
 

[8:45] Leserzuschrift-CH zu Sommarugas Deal

Die Bundespräsidentin verbündet sich mit der EU gegen die Begrenzungsinitiative und für den institutionellen Rahmenvertrag. Das belegen Dokumente.

Widerlicher Abschaum von Schwerverbrechern, Hochverrätern und Eidgenossenhassern.

Man kann sich jetzt fragen, ob der Hintergrund Ideologie oder Erpressung ist.WE.

[10:00] Der Mitdenker:
Das ist genau diese Person, die den Schweizern, seit Langem, das Besitzen von Legalwaffen verbieten will. Sie kämpft wie eine Irre darum, daß über Jahrhunderte gewachsene freiheitliche Rechte verschwinden - und zwar auf Nimmerwiedersehen. Das Ganze im engen Schulterschluß mit den Deutschen dunkelrotgrünen Genossen, denn in Deutschistan sollen doch, leider sind sie noch nicht ganz so weit gekommen, nur noch SH Messer und Schußwaffen besitzen. Die legalen Waffenbesitzer, also Jäger, Schützen und Waffensammler, sind den Demokratten ein Dorn im Auge - warum wohl ???

Auch an die Eidgenossen: es ist Zeit für Kaiser und König.WE.

[11:00] Leserkommentar-CH:
Wahrscheinlich eher Erpressung - die Frau, die vorher Klavierlehrerin war.

Meist ist es eine Kombination aus Erpressung und Gehirnwäsche.WE.


Neu: 2020-02-18:

[16:15] Unzensuriert: Schweiz: Jägermeister-Logo verletzt keine religiösen Gefühle

Eine Markenschutzbehörde macht sich lächerlich...


Neu: 2020-02-14:

[19:45] Leserzuschrift-CH zu Flüchtling kriegt IV-Rente für Kinder im Ausland

Die Schweiz ist und war schon immer hoch-korrupt! Dieser Müll von gekauften und gedungenen Drecks-Systemlingen, die uns von vorne bis hinten nur belügen und betrügen, uns ausnehmen (unberechtigter Weise selbstverständlich!) auf uns scheißen und uns verhöhnen und verlachen....brauchen wir hier nicht!

Es wird Zeit für den Kaiser. Die Quellen sagen: die Schuldigen aller Art werden hart bestraft werden.WE.
 

[16:20] ASR: Crypto-Skandal zeigt, die Schweiz ist okkupiert


Neu: 2020-02-11:

[18:30] 20min: Spionageaffäre erschüttert die Schweiz

Die CIA und der BND haben via eine Schweizer Tarnfirma über 100 Länder hinters Licht geführt. Sie verkauften diesen manipulierte Chiffriergeräte, um sie abzuhören.

Die haben gleich die ganze Crypto AG gekauft.WE.


Neu: 2020-02-09:

[19:20] Leserzuschrift-CH zu Klares Ja zum Antihassgesetz: Das Bekenntnis zur Vielfalt ist erfreulich – und dennoch gibt das Resultat zu denken

Helvetia trägt rabenschwarz! Mit dem heutigen JA zur einer Verschärfung der bereits bestehenden Rassismusstrafnorm wurde die Rede- und Meinungsfreiheit zu Grabe getragen. Leider haben zu viele Vollidioten in der Schweiz FÜR den nochmals zusätzlich strikten Zensurgesetz-Artikel GEGEN die Meinungsfreiheit abgestimmt. Willkommen im faschistisch-kommunischen Regime der Schweiz. Die Dummen sterben wohl nie aus...

Warten wir auf Kaiser und König. Da wird alles wieder rückgängig gemacht.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
In der Schweiz ist auch alles links grün versifft. Es wird allerhöchste Zeit für den Kaiser! Heil dem Kaiser!

Ja, Heil dem deutschen Kaiser, möge er in der Schweiz auch preussisch gründlich aufräumen. Heil auch dem König des Alpenraums und dem französischen König, zu dem die Romandie kommt.WE.
 

[17:20] ET: Abstimmungen in der Schweiz: Volksinitiative für mehr sogenannte „bezahlbare Wohnungen“ gescheitert

Aber die Homos haben sich durchgesetzt.WE.


Neu: 2020-02-07:

[14:00] Blick: Wermuth, Meyer, Funiciello – so kapern die jungen Linken die Mutterpartei: Die SP wird zur Juso

[13:40] Leserzuschrift-CH zu Alarmstufe Rot wegen Vogelgrippe-Gefahr

Die nächste Virus-Sau wird im Eiltempo durchs Dorf gejagt. Bill Gates und die Pharma-Mafia reiben sich schon die Hände über den Gold... äääh Geldregen!

[14:00] Leserkommentar-CH:
Es scheint, als wäre die Angstphase bereits am Abklingen. Die will man nun wieder hochfahren. OK, zur Abwechslung mal etwas Vogelgrippe. Wir sollten daraus lernen, dass es den antreibenden Elementen nur um Angst geht. Angst, mit der man bisher die Massen lenken konnte. Aber das funktioniert je länger je weniger.

Die Vogelgrippe ist eingentlich nur für Tierhalter ein Problem.WE.


Neu: 2020-02-02:

[17:30] Unzensuriert: Thun/Schweiz: Schule wirbt mit geringem Ausländeranteil

Sofort gab es den üblichen Aufstand der Linken.WE.


Neu: 2020-02-01:

[9:00] Leserzuschrift-CH zu Bundesrat will rasche Umsetzung der «Ehe für alle»

Hier sei die Frage gestellt: Wieviele LGTB's Verwaltungsangestellte werden wohl vom Steuerzahler alimentiert, die hinter dem Rücken des Stimmvolkes diesen Zwangs-Artikel für ihre eigenen Zwecke dreist durchdrückten?

Die politische Klasse ist überall hinverbrannt.WE.


Neu: 2020-01-30:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Auf dem direkten Weg zur Zehn-Millionen-Schweiz

Laut der neusten Statistik lebten Ende 2019 über 8’600’000 Menschen, davon 2’111’412 (?!) Ausländer in unserem Land. Ich glaube aber nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe, denn bei dieser Zahl "Ausländer" werden die "eingebürgerten Ausländer-Schweizer" systematisch gewollt einfach "vergessen. D.h. es müssten mind. nochmals 2,5 Mio. mehr "Ausländer" sein. Dies entspräche dann der wahren Tatsache von ca. 50 % Nicht-Autochthonen. Fazit: Die Eidgenossen sind in der Minderheit!

Eidgenossen, die Reinigung kommt auch zu euch.WE.
 

[14:00] Leserzuschrift-CH zu 55’000 Zuwanderer pro Jahr sind unverträglich für die Schweiz

Der Genozid an uns Minderheit Eidgenossen läuft unter Lügen heimlich munter weiter, da die Multikulti-Schweizer in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft längst das Sagen übernommen haben.

Alles, was heute oben ist davon infiziert.WE.


Neu: 2020-01-23:

[9:50] Leserzuschrift-CH zu Gewaltausbruch bei Anti-WEF-Demo Linksextreme zünden Petarden – Polizist geht zu Boden

Antifa-Gewalt gegen Polizei. Ich sehe keine „Straßenschlacht zwischen der Polizei und der „Antifa", sondern lediglich eine Schlacht der Antifa gegen kastrierte Polizisten, die sich nicht wehren.

Diese linken Affen: am WEF sind doch grossteils Linke. Man erkennt es daran, wie sie ihre Greta vergöttern.WE.


Neu: 2020-01-21:

[14:10] Leserzuschrift-CH zu Ärmere Bevölkerung findet kaum bezahlbare Wohnungen

Das ist eine Tatsache, die aber nur BIO-Schweizer trifft. Von Politik und dessen Erfüllungsgehilfen verhöhnt, ausgebeutet und dem gewollten Genozid ausgeliefert.

Bei den Ausländern kümmert sich um die Miete wohl das Sozialamt.WE.


Neu: 2020-01-20:

[19:00] Leserzuschrift-CH zu Bildung, Umweltschutz, Wirtschaftsförderung – die Schweiz setzt Millionen von Franken ein, um Osteuropa und damit die EU zu stabilisieren

Sinnlose Verschleuderung unserer Steuergelder in den Rachen des kriminellen EU-Kraken.

Die Eliten der Schweiz möchten unbedingt in die EU.WE.
 

[11:55] Leserzuschrift-CH zu «Manche gingen ins Gefängnis wegen der Anti-Rassismus-Strafnorm»

Martine Brunschwig Graf, Präsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus, sagt, warum die Anti-Rassismus-Strafnorm erweitert werden soll.

Mithilfe von Lügen wie "Hass, Herabsetzung, Verleumdung und Diskriminierung" wird uns Eidgenossen ein totales Zwangsverbot der Meinungsäußerung auferlegt. Dass diese "Strafnorm explizit GEGEN uns Eidgenossen" - und dies OHNE unser Wissen - eingeführt wurde, geht jetzt deutlich im folgenden Satz der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus " hervor Zitat: "Wir mussten die Strafnorm ohnehin einführen, um die UNO-Konvention zur Beseitigung von Rassendiskriminierung ratifizieren zu können." Ahaaa... es geht also um die beiden satanischen UN-Flüchtlings- und Migrations-Pakte.

[14:00] Offenbar hat man Angst vor der Homo-Lobby.WE.


Neu: 2020-01-19:

[20:00] Jouwatch: Genf verpulvert Geld für „Feminisierung“ von Straßenschildern

Louis XX wird das sicher ändern lassen.WE.


Neu: 2020-01-18:

[14:30] Leserzuschrift-CH zu Schweiz darf Asylbewerber nicht nach Italien schicken

Das Bundesverwaltungsgericht stoppt jede vierte Rückführung von Asylsuchenden nach Italien. Es macht sich Sorgen um ihre Unterbringung und ihr Wohlergehen.

Das ist UN-Flüchtlings-und Migrations-Pakte Tyrannei unserer politischen Volksverbrecher und Kollaborateure für den Genozid an uns Eidgenossen.

Diese Begründung muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen.WE.


Neu: 2020-01-16:

[8:15] Jouwatch: Heute in der Schweiz, morgen bei uns? Verbrechen als „Notwehr“ im Namen des Klimaschutzes

[11:10] Der Schrauber:
Wieso schreiben die was von "morgen bei uns"? Das ist längst Standard in DE, daß Schwerstkriminalität für den "guten" Zweck abgenickt und sogar als Mut gefeiert wird. Von Autohaus anstecken bis Autos abfackeln, von schwersten Eingriffen in den Straßenverkehr, über Beschädigungen und Blockaden von Industrieanlagen, von Prügelorgien und Denunziationskampagnen bis zu handfesten Erpressungen ist alles dabei. Alles fürs Klima.
Und das schon seit einigen Jahren, Tendenz zunehmend, Hemmschwellen nicht mehr erahnbar. Ich erwarte in wenigen Wochen Nachrichten über gelynchte SUV-Fahrer oder Ähnliches. Ganz vorne dabei, bei diesen Belagerungen, die man als Demos abtut: Alte weiße Männer und Frauen. Vermutlich alles rot-grün verstrahlte, frühpensionierte Oberlehrer mit Persönlichkeitsstörung.

Es gibt einfach jede Menge von Grünen.WE.


Neu: 2020-01-01:

[16:30] Leserzuschrift-CH zu Das wird im Jahr 2020 für Schweizer teurer - und günstiger

...vor allem TEURER, um die noch schlafenden Steuer-schafe weiter auszurauben.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH