IT & IT-Security - 2011

Diese Seite beschäftigt sich mit eher technischen Themen zu Computer, IT, IT-Security.

Neu 2011-12-30:

[17:15] Leserzusendung: Cocoon für Firefox

Cocoon ist ein kostenloses Add-on für Firefox, das Sie über eine verschlüsselte Verbindung sicher im Netz surfen lässt. Damit spielt es auch Video-Streams ab, die sonst in Deutschland verschlüsselt sind.

Das ist ein Proxy-Service mit Servern in den USA, wo niemand mitschneiden kann.


Neu 2011-12-10:

[10:45] Selbstbeschädigung: Microsoft verwendet "Kill Switch" in neuem Windows Store

Mit einer derartigen Funktion könnte das Unternehmen die Fernlöschung von bereits erworbenen Produkten veranlassen. Grund wäre beispielsweise ein Programm, das eventuell aus lizenzrechtlichen Gründen oder wegen mutmaßlichen Schadcodes aus dem Angebot des Windows Stores entfernt wurde. Durch eine Kill Switch-Funktion wäre der Firma die Möglichkeit gegeben, daraufhin die Löschung sämtlicher Kopien der jeweiligen Software auf allen Windows 8 Computern zu veranlassen - womöglich sogar ohne die Zustimmung des Anwenders.

Mit soetwas hat sich vor einigen Monaten Amazon.com die grössten PR-Probleme eingehandelt. Man merkt es, bei Microsoft regieren nicht mehr die Ingenieure und Marketingleute, sondern die Lawyers und Bürokraten. Es wird Zeit, dass Bill Gates zurückkommt und diese Typen massenhaft rauswirft.

Leider ist es so, dass diese Bürokraten und Karrrieristen unbedingt in eine erfolgreiche Firma eindringen und diese dann von innen umbringen. Siehe Nokia.


Neu 2011-12-06:

[19.45] Leserzuschrift-DE - GEMA Zensur:

Die Sperre der GEMA lässt sich leicht umgehen, in dem man über einen Ausländischen Proxy-Server auf YouTube geht. Einfach in seinem Browser eine ID eines Proxy-Servers (z.B. 85.132.78.38:80) eingeben mit OK bestätigen und schon kann man das in Deutschland gesperrte Video wieder sehen.

Eine aktuelle Liste mit verfügbaren Servern (auch anonyme) findet man unter

http://proxy.speedtest.at/proxybyPerformance.php?offset=0


Neu 2011-10-31:

[14:30] Hahaha - die Spionagefunktion im neuesten Spyphone leert den Akku: Akku-Probleme durch Standortbestimmung


Neu 2011-10-24:

[16:15] Wegen Flut in Thailand: Festplatten werden knapp

Leserkommentar:
Man sieht an diesem Beispiel sehr schön, was passiert, wenn nur ein Glied in der globalen Supply-Chain ausfällt. Dieses hocharbeitsteilige globale Sourcing wird sich beim Finanzcarsh in eine riesige Rauchwolke verwandeln. In diesem Beispiel ist das Problem "nur" auf einige Regionen Thailands begrenzt, doch die Auswirkungen sind dennoch kurze Zeit später bereits weltweit deutlich spürbar.

Single Sourcing made by MBAs.


Neu 2011-10-23:

[16:00] Weil es immer noch nichts Besseres gibt: Warum Microsofts Windows XP so erfolgreich ist

Genau vor zehn Jahren kam Windows XP auf den Markt. Noch heute schwören rund 37 Prozent der Windows-Nutzer auf das Betriebssystem.


Neu 2011-06-27:

[16:45] Simple Massnahme gegen abhörende Handies: Evonik schützt sich mit Keksdosen vor Lauschangriffen


Neu 2011-06-15:

[18:30] Hihihi: Windows Vista stirbt vor XP


Neu 2011-06-13:

[14:45] Suchten die Chinesen beim IWF Erpressungsmaterial? Hacker suchen auf IWF-Servern "politisches Dynamit"


Neu 2011-06-08:

[20:45] Video - Was wäre wenn das Internet plötzlich ausfallen würde? Galileo


Neu 2011-05-19:

[17:00] Leserkommentar-DE zu Siemens bestätigt Schwachstellen in Industrie-Software

Es geht um Kraftwerke, Fabriken, Stahlhütten: US-Forscher haben Sicherheitslücken in Siemens-Steuersoftware für Industrieanlagen entdeckt. Der Konzern beschwichtigt, hält erfolgreiche Angriffe auf die Anlagen für sehr unwahrscheinlich - arbeitet aber noch an einer Lösung des Problems.

Leserkommentar-DE:
ISO 9001, TQM und Kaizen sowie zahlreiche Motivationstrainings und Selbsterfahrungstripps für die Lohnsklaven scheinen nicht geholfen zu haben, die Software hat dennoch Sicherheitslücken und man hat es erst jetzt bemerkt.


Neu 2011-05-13:

[18:45] Assagne bringt Wikileaks damit um: Wer Wikileaks verrät, zahlt zwölf Millionen Pfund


Neu 2011-05-07:

[20:30] Online-Erpresser: Die Rückkehr der Erpressungs-Software

Scare- und Rogueware sind Schadsoftware, mit der Betrüger versuchen, bei Internetnutzern abzukassieren, indem sie diese erschrecken. Ihre große Zeit hatte diese Masche 2005 bis 2008, doch zurzeit erlebt sie ein Revival: Mit angeblichen Drohbriefen vom BKA und Vollsperrungen von Rechnern.

Abhilfe:
1. Aufpassen, was man im Internet ansieht
2. Immer einen aktuellen Virenscanner haben
3. NIEMALS aus dem Administrator-Mode arbeiten
4. NIEMALS etwas Unbekanntes installieren, wenn eine Website dazu auffordert
5. Immer ein intaktes Image der System-Partition bereithalten und bei Bedarf reinstallieren
6. NIEMALs bei einer solchen Erpressung zahlen oder Angst vor Strafverfolgung haben


Neu 2011-05-03:

[17:15] Sony bringt sich gerade um: Hacker konnten Daten von 100 Millionen Sony-Kunden kopieren

Nun sind auch Bankkunden in Deutschland betroffen: Der Daten-Diebstahl bei Sony betrifft mehr als 100 Millionen Nutzerkonten. Hacker wollen das Unternehmen auf Sicherheitslücken hingewiesen haben - Sony weiß davon angeblich nichts.


Neu 2011-03-23:

[20:30] Das könnte Online-Banking gefährden: SSL-GAU zwingt Browser-Hersteller zu Updates

Wahrscheinlich wird nichts passieren. Der Artikel ist leider ohne Kenntnisse von IT-Security schwer zu verstehen.


Neu 2011-02-23:

[16:30] Es ist Zeit für die "Reinigung": Ruckzuck ist der Browser sauber

Wer im Internet surft, hinterlässt Spuren - im Netz und auf dem eigenen Rechner. Mit ein paar simplen Handgriffen kann man Cookies und Co. allerdings mühelos tilgen. SPIEGEL ONLINE zeigt, wie Sie verräterische Browser-Verschmutzung loswerden und sich dauerhaft davor schützen.

Es ist sinnvoll, Webbrowser-Spuren regelmässig zu tilgen, damit nicht Hausbewohner oder gar der Staat etwas finden.


Neu 2011-02-13:

[9:45] Leserbeitrag-DE: Linux fliegt beim Auswärtigen Amt wieder raus:

Im AA wird die Linuxkirche wieder hinausgeworfen, weil die Kosten für z.B. dür das Eerstellen fehlender Druckertreiber etc. enorm sind. Außerdem bemängelten die Anwender die fehlende Bedienerfreundlichkeit.

Jeder der schon mal mit Linux zu tun gehabt hatte, hätte es den IT-Verantwortlichen dort sagen können, dass solche Probleme dort kommen werden. Hätte sich einer der IT-Verantwortlichen am Samstag Abend mal Linux auf den eigenen Rechner gezogen, hätte er es auch sofort gemerkt. Linux ist eben was für Vollbartträger die wie Maulwürfe nur Nachts aktiv sind und sich primär von Fertig-Pizza ernähren.

Das ist eine gute Charakterisierung dieser Linux-Gurus. Raus mit diesen grauslichen Bärten. Deren "Produkt" ist Normalmenschen nicht zuzumuten.


Neu 2011-02-12 :

[11:00] Wie Microsoft begonnen hat: Microsoft, 1978: Would You Have Invested?

If you had chosen to invest your money with this bunch of scruffy looking characters back in 1978, you'd be quite rich now. But how rich did the people in the photo become?

1978 konnte man noch gar nicht in MS investieren. Das war erst gegen Ende der 1980er Jahre möglich, als Bill Gates von seinen Mitarbeitern gezwungen wurde, an die Börse zu gehen. Denn diese wollten die MS Aktien als Sicherheit für Hauskäufe verwenden - geht nur wenn "public".

Selbstverständlich hätte kaum jemand in diesen wilden Haufen investiert. Man konnte ja nicht wissen, was daraus wird. Damals hat es viele solcher Startups gegeben, nur wenige haben überlebt und noch weniger sind gross geworden. Wer aber MS-Aktien kaufte, als diese an der Börse waren und diese bis 2000 hielt, ist stinkreich geworden. Die Affen aus Lebensversicherungen & co sind aber erst 1999 eingestiegen.


Neu 2011-02-07:

[13:15] Das GSM-Netz ist unsicher: Auf Nummer sicher

Das weltweite Mobilfunksystem ist veraltet, und wer telefoniert, dem kann jeder zuhören, zumindest im Prinzip. Das sagt Karsten Nohl, Kryptograf, Hacker, der Sperrcodes knackt und Fehler findet. Um Nutzer zu warnen – und Anbieter.


Neu 2011-02-02:

[10:45] Für Apple-Gläubige: Windows 7 ist sicherer als Apples Mac OS X!

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at