Goldmarkt - 2013

Neue Seite, beschreibt alles über den Gold-/Silber-Markt inklusive Operationen der Zentralbanken und Staaten im Goldmarkt.

Neu 2013-12-28:

[14:00] Weil er sein Gold hergibt, KWN: Despite Propaganda, “The West Continues To Destroy Itself”

[10:30] Das Gold fliesst weiter nach China: More On The West To East Gold Exodus

[9:45] In Dubai wird massiv Gold gekauft: Cheaper gold brings new customers to Dubai in droves


Neu 2013-12-27:

[8:30] Kauft China schon 1000t Gold pro Monat? SilberNews – 27.12.13 – Steht Rückkehr des Goldstandards bevor?

Jim Willie schreibt in seinem neuesten Beitrag, dass China, zusammen mit Russland und den anderen BRICS-Staaten kurz davor steht, den Goldstandard wieder einzuführen. Es geht hier aber (vorerst) nicht darum, eine oder mehrere Währungen mit Gold zu decken, sondern darum, Gold bei Handelstransaktionen in Form von Goldwechseln zu verwenden. China scheint außerdem extreme Mengen Gold zu kaufen, viel mehr als die offiziell bekjannten 100-130 Tonnen pro Monat – laut Jim sollen es bis zu 1000 Tonnen pro Monat sein, die über die Schweiz nach China fließen. Außerdem versucht China mit Macht, seine Dollarbestände durch den Kauf von Immobilien und Firmen zu dezimieren, die mit US-Dollars und UST-Bonds bezahlt werden.

Hier ist der Original-Artikel: Jim Willie: Return of the Gold Standard is Near!

Bei Jim Willie muss man vorsichtig sein, er schreibt vieles, was nicht stimmt oder Unsinn ist. Aber es sieht so aus, als würde China so schnell wie möglich seine Dollars loshaben wollen, am Besten gegen Gold. Lange dauert es nicht mehr, bis man (China) das System fallen lässt.WE.


Neu 2013-12-26:

[18:00] Also sollte das Angebot zurückgehen: David Morgan on Silver: We Are UNDER the Cost of PRODUCTION!

[16:00] Weiss Freeman mehr? Wenn die Chinesen kein Gold mehr kriegen ist Sense

Eines kann ich euch dazu sagen, wenn die Chinesen kein Gold mehr für ihre Dollars bekommen, wenn Wall Street und die City of London kein Gold mehr zu diesem künstlichen Tiefstpreis liefern können, weil die Lager leer sind, dann ist Sense. Dann hat der Betrug ein Ende. Dann holt die Realität die Märkte ein. Der Goldpreis wird explodieren und der Dollar ist Geschichte. Was werden die Amerikaner dann machen, wenn ihre Währung ins bodenlose fällt, sie an der Wand stehen und keinen Ausweg mehr sehen? Ganz klar einen richtig grossen Krieg. Das wissen alle Insider und bereiten sich darauf vor. Wer die Zeichen sieht ist vorgewarnt.

Nur das mit dem grossen Krieg kann man den Amis nicht glauben, denn sonst würden sie nicht weiter Gold liefern. Nach dem Untergang des Dollars können sie keine Kriege mehr führen, besonders nicht gegen die Atom- und Goldmacht China.WE.

[18:30] Leserkommentar:
Ja eine äußerst rohrkrepierende Vermutung Freemans.
Außerdem darf nicht vergessen wrden, dass es ein Bündnis zwischen RU CHN und IRA gibt. Kein Land wird es akzeptieren, dass hier ein US Aggressor Grund und Boden vernichtet. Wenn der Dollar platt ist, gibt es nicht einmal mehr Sold, um die gedungenen Mörder der Privatarmeen zu bezahlen. Die regulären Truppen werden ohnehin nicht mitspielen. Die westlichen Eliten saugen sicher genauso spottbilliges EM wie CHN. Denen ist der Rest egal. Die Eliten jedenfalls werden nicht zu den Verlierern gehören. Die fallen schon wieder auf die Füße.

[18:30] Leserkommentar-DE:
"....Was werden die Amerikaner dann machen, wenn ihre Währung ins bodenlose fällt, sie an der Wand stehen und keinen Ausweg mehr sehen?.."
Dann lassen Sie in ihren Besatzungsgebieten u.a. Deutschland ein Goldverbot ausrufen und schicken ihre Soldaten los um das Edelmetall einzusammeln da für sie Systemrelevant. Die deutsche Regierung würde garantiert zustimmen.

Dann werden die US-Soldaten rund um die Welt auf eigene Faust versuchen, heimzukommen. Merkel ist dann schon auf ihrer Ranch.


Neu 2013-12-25:

[10:35] acting-man: Monetary Metals Supply and Demand Report

Tiefergründiges zum Gold- und Silbermarkt für den versierten Leser von meinem "Präsidentenkollengen" Weiner!!!


Neu 2012-12-24:

[8:15] Zum Blommberg-Video vor einigen Tagen: Die Goldspeicher in London leeren sich zusehends

Laut dem Rohstoffanalysten Ken Hoffman von Bloomberg Industries wird das Gold aus London verstärkt in die Schweiz transportiert. Von dort aus wird es eingeschmolzen und dann über Hong Kong nach China exportiert.

„Hingegen werden in ganz Asien Goldspeicher gebaut. Die Chinesen wollen keine Dollar mehr, sie wollen Gold haben", sagte Hoffman. Wie groß der Appetit der Chinesen auf Gold ist, zeigt, dass im Oktober die in Hong Kong ansässige Firma Malca-Amit Global in der Freihandelszone in Shanghai einen Goldspeicher mit einer Kapazität von 2000 Tonnen eröffnet hat. Das entspricht dem Doppelten der Nachfrage, die China in diesem Jahr laut Schätzungen erreichen soll. Allein in dem einen Lager von Malca-Amit kann damit Gold im Wert von 78 Mrd. Dollar deponiert werden. Zuvor hatten bereits Geldhäuser wie die Deutsche Bank und die UBS in diesem Jahr Goldspeicher in Asien eröffnet. In den vergangenen 24 Monaten hat China 2232 Tonnen Gold aus Hong Kong importiert.

Man kann so gut wie sicher annehmen, dass nicht nur Chinesen und asiatische Staaten ihr neues Gold in diesen neuen Speichern lagern, auch westliche Eliten, denen der Westen zu unsicher geworden ist.WE.


Neu 2012-12-23:

[20:00] Der Silberfuchs über die ungewöhnliche Spreadentwicklung

Der Goldpreis bleibt niedrig, aber der Spread ist teilweise beachtlich: Bei einem der größten Händler Deutschlands werden die halben Unzen (die ganz gewöhnlichen 100€-Münzen) momentan für 480,- € angekauft, während der Goldpreis bei nur 28,14 €/g liegt. Das ist ein Ankaufkurs von +9,69% über Metallpreis. Trotzdem findet sich in den letzten Tagen kaum ein Angebot (starke 14% über Metallpreis) in der Verkaufsliste. Sollte das als deutliches Zeichen interpretiert werden dürfen, dass sich die Edelmetalle bereits in starken Händen befinden?


[18:30] Eigenbericht: Gespräch mit einem Edelmetallhändler in Wien:

Vorab, das Geschäft brummt derzeit. Es gibt Verknappungen am Markt, nicht nur bei Silber wegen der Mehrwertsteuer-Anhebung in Deutschland. Auch schliessen einige Prägeanstalten bis Anfang Januar und nehmen deswegen vorübergehend keine Aufträge mehr an.

Es wurde wieder bestätigt: es gibt fast keine Verkäufer, speziell nicht bei Silber, fast nur Käufer. Die Zitterer sind offenbar längst ausgestiegen, die "starken Hände" die das Metall halten, wissen warum.

Oh, by the way: selbstverständlich schicken wir Freunde, Verwandte und alle die einen Rat haben wollen zu unseren Inserenten.WE.
 

[16:20] GATA: Indians working abroad start bringing huge amounts of gold back home legally

Gegen den Goldappetit der Inder ist keine Regulierungs-. und Marktbeschränkungskraut gewachsen. Die geschickten Inder mommen immer irgendwie zu ihrem Gold! TB


[13.15] Leserzuschrift-AT: Jetzt teilen sich schon 79 Personen 1 Unze:

Das ist der offiziell verlautbarte, aktuelle Stand aus dem Comex-Warehouse.Kein Wunder, dass die Chartkurve nach unten zeigt, wenn Papiergold nach Belieben nachgedruckt wird.

Für 'echte' Goldbesitzer ist das ein historisches Geschenk: Bei 79 Personen auf eine Unze heißt das, dass der 'aktuelle Wert' bei 79 x rd. 1000$ liegt, also 79.000$.

Vor 2 Wochen waren es noch 69.000$.

Wenns nach mir geht: Die dürfen ruhig noch weiter drucken & drücken. Bis 150:1 oder so, wäre toll. Gold gewinnt immer mehr an Glanz.

Lange dauert es nicht mehr, die Chinesen holen sich gerade das letzte Gold.
 

[9:15] Wie die Chinesen das Gold einsammeln: China Successfully Hunts Where There is Gold

Here's how I think it works: The Peoples Bank of China and sovereign wealth funds don't operate directly with JP Morgan but through offshore funds and representatives. Many are just hired guns, or even American or British firms. They procure gold for China's huge appetite.

That's why I keep coming back to a rogue or a whale or series of whales within the fund or speculative community. These function as foils and allow the bullion banksters and Chinese to get cheap gold.

Verschiedene Hedge Fonds dürften auch Vehikel der Chinesen sein, um den Goldpreis zu drücken, damit mehr Gold auf den Markt kommt. Da wird jetzt alles abgeräumt, was noch abräumbar ist.WE.


Neu 2012-12-22:

[17:45] JPM als Agent der Chinesen: Is JPM Stashing 2 Metric Tons of Gold Kilobars Per Day on Behalf of China?

What if the twenty metric tonnes of gold deposited into JPM's eligible vault over the past two months really is 20,000 Kilobars, of the 999 fineness variety?
Why would JPM be holding, at a minimum, 20 metric tonnes of Asian Kilobars in their NY vault- could these have been acquired for a big Asian client (China)?

If so, this gives credence to the idea that JPM's client is China and, by extension, China is the big NET LONG on the Comex, converted from NET SHORT after successfully driving price down by over 30% in the past year!

Die US-Raffinerien giessen ihr Gold also bereits als Kilobarren für den Export nach China.
 

[14:30] Nur wenige Gold-Schmuggler werden erwischt: Even more smuggled gold enters India

[14:30] Fast leer: Weekly COMEX Gold Inventories: Gold Available For Delivery Hits New All-Time Low

[8:30] Die Banken stehlen das Gold der Kunden: Maguire - Behind The Scenes Look At The Fierce War In Gold

Maguire:  "The real problem lies in these untenable, under-water rehypothecated bullion related positions that these very same banks and the BIS have built up in the over-the-counter market....

"Now, due the very fact that China and much of the East are rapidly increasing their bullion inventories in an escalating move to 'de-Americanize their economies,' there is a resultant scramble in the West to repay rehypothecated bullion from both unallocated and allocated LBMA bullion accounts.

Wenn die Kunden feststellen, dass ihr bei den Banken gelagertes Gold weg ist, dann wird der Ruf erschallen: hang em higher!


Neu 2012-12-21:

[16:10] Chart: COMEX Warehouse Reg. 2013/12/20

Leserkommentar-DE:
Die Bestände an der Comex sinken weiter auf nun nur noch 432k. Wie lange noch bis zum Default?423k sind nichts. Es kann jederzeit zuende sein...

[15:05] Der Silberfuchs zum Silbermarkt in der Hauptstadt:

In der vergangenen Woche und heute war ich in Berlin ("arm aber sexy") für meine Kunden nach Silber unterwegs. Berlin ist jetzt nur noch arm, denn ohne Silber kann es nicht sexy sein. Ich war in 6 Geschäften und habe zwei weitere Stellen nachgefragt (telefoniert / der Latainer war gar nicht erst geöffnet, zusätzlich drei Reisebankfilialen - haben gar nichts Weißes) und konnte ganze 3,25 kg in Barren und 8 Unzen (alles weit über 20 €/Stück) ergattern. Gold war an den meisten Stellen auch in kleiner Stückelung noch zu haben. Um wenigstens in die Nähe von 3000,- e zu kommen, musste ich noch 1 oz KR kaufen. Das ist sicher: Wer jetzt nichts hat, muss ohne weiße Weihnacht klar kommen.


[11:50] Goldseiten: Nimmt JP Morgan die Daumenschrauben ab? 

Am meisten vermisst man aber die Frage: Wie zum Teufel konnten es die Commercials nur fertigbringen (meistens JP Morgan, mit Ausnahme von Gold in diesem Monat), beim größten Kursverfall der Geschichte mehr Gold- und Silberkontrakte zu KAUFEN als jemals zuvor? Eine Bank (JP Morgan) kaufte 150.000 COMEX-Goldkontrakte - und verwandelte damit eine "Short Market Corner", die vor einem Jahr noch mit 75.000 Kontrakten betrieben wurde, in eine "Long Market Corner" ganz ähnlicher Größe; darüber hinaus wurden 25.000 Silber-Kontrakte beim schwersten Kursverlust seit Jahrzehnten gekauft. Falls JP Morgan nicht der hervorragendste Trader der Weltgeschichte ist (eine Behauptung, die sich mit Blick auf den Fall des Londoner Wals zerschlägt), dann zwingt uns die Logik zur Annahme, dass die Bank in irgendeiner Weise geschummelt hat. Und trotzdem wird die Frage, wie das nur möglich war, niemals gestellt - selbst dann nicht, wenn die Manipulation im Detail beschrieben wird.

must read!!!

[17:00] Ted Butler versteht es natürlich nicht. Es gibt genügend Hedgies und "Vermögensverwalter", die den Goldpreis noch weiter drücken. Ab und zu muss das Kartell etwas nachstossen, das reicht.WE.
 

[10:30] weiterer Leserbericht-DE zum physischen Markt:

Überall heißt es, das kaum noch Silber zu bekommen ist und wird mit der Nachfrage und der Mwst begründet. Dabei ist klar, das auf viele Münzen die Mwst keinen Einfluss haben wird und im Endeffekt sehr wohl noch alles zu bekommen ist. Ich sehe den Grund ganz banal.
Sämtliche Händler stehen vor der Jahresinventur. Und so ist es normal, das die Bestände runter gefahren werden. Aber soetwas teilt man Kunden in der Form nicht mit, weil der Kunde ist ja König. Es darf nicht sein, das dem König etwas vorenthalten wird. So ist mir aufgefallen, das bestimmte Lieferanten für Metalle derzeit in den Rankings nicht drin sind. Wegen der Inventur. .. .....Fazit: Immer cool bleiben. Zuhause planen, Preise setzen und dann danach handeln. Wie bei einem Einkaufszettel.
Und nicht unüberlegt dann switchen beim Händler. Entweder, ich krieg, was ich will zu dem Preisrahmen, der mir vorschwebt
oder ich fahre woanders hin. Man muss sowieso einen langen Atem haben. Was sind da schon ein paar Monate.

[10:25] Leser-Bericht über die EM-Preistentwicklung in D:

Während die Preise für den Silber-Philharmoniker in Österreich deutlich gefallen sind - Stand derzeit 19,44.- - sind die Preise in Deutschland UNVERSCHÄMT gestiegen!!! Kostete der "Silberphili" in D vor 2,5 Wochen noch 16,90.-, so werden momentan zwischen theoretisch 18,80.- (ausverkauft) und praktisch 19.- verlangt!?! ALLE Händler haben somit mehr als 10% "WEIHNACHTSGELDAUFBESSERUNGSZUSCHLAG" aufgeschlagen......!? Die Differenz beträgt folglich nur noch lächerliche 44 Cent!?!?! (So dachte ich, dass es erst ab 01.01.2014 zur Preisanpassung käme...)

Da werden die Massen an "Last-Minute-Käufern" der Sorte: "Noch-schnell-vor-der-MWSt-Erhöhung-einkaufen" mit SCHON IM VORAUS ANGEPASSTEN 01.01.2014-Preisen reihenweise über den Ladentisch gezogen!!! Ich kann nur alle Österreicher davor WARNEN, nach Deutschland zu fahren - ES LOHNT NICHT MEHR!

[17:00] Leute, das Spiel mit der 7% Mwst. ist gelaufen. Ab jetzt werden 19 oder 20% bezahlt. Ist bei diesen niedrigen Preisen auch egal.WE.
 

[10:05] KWN: Maguire - Shocking Amount Of Physical Gold Bought In 7 Days

Now, Eric, in the real world wholesalers were the busiest in months yesterday, and they are run off their feet again today. Looking at the charts, that's really counterintuitive to what's happening. There is enormous demand sub-$1,200, and these divergences cannot last much longer. This enormous leverage employed by these paper market sellers is a distortion of what's really happening. We're stretched so far that the unwind and the rebound higher are going to be disorderly as sovereign and central bank buyers continue to milk Comex-based leverage selling.

[17:00] Diese ZBs holen sich jetzt die Gold-Reste. Das Spiel ist bald aus.WE.
 

[09:55] ETFdaily: Gold Market To See Supply Shock In 2014?


Neu 2013-12-20:

[20.15] Leserzuschrift-DE: Live erlebter Bank Run und sehr großer Andrang beim Händler:

Zuerst mal vielen Dank für ihre unermüdliche und eigentlich unbezahlbare Arbeit, die Sie leisten.

Lese Hartgeld seit 2008 täglich und bin richtig süchtig dannach.

War gestern in der Filliale einer Sparkasse in einer Großstadt in Sachsen. Da standen 8 Leute in der Schlange vor mir.

Ein Kunde wollte 1200 Euro in bar ausgezahlt haben, was ja noch ziemlich normal ist. Trotz den Diskretionsabstandsschildern konnte man alles mitkriegen. Die Schalterangestellte rief laut durch den Raum, sie bekommen 10 hunderter und 4 fünfziger.

Einer der nächsten Kunden hat sich 4000 Euro in bar auszahlen lassen und ein älteres Ehepaar sogar 10000 Euro. Der Kunde vor uns hat ein dickes Festgeldkonto oder einen Sparvertrag gekündigt, die Kündigungsfrist läuft 3 Monate und der Arme kann erst am 19. März über sein Geld verfügen, was damit werden soll. Ich wollte schon was zu ihn sagen, wie hoffentlich hast Du noch was von deinem Geld.

Was heute beim einlösen der Papierschnipsel beim Händler los war, hab ich noch nie erlebt. Während meiner Anwesenheit von etwa 5 Minuten waren 4 weitere Kunden da und im Minutentakt klingelte es an der Tür.

Die ganze Woche über war das Silberangebot außer einigen älteren Münzen, bei denen ordentlich Aufschlag bezahlt werden musste aus, heute sind dann wieder ein paar Posten gekommen. Die gängigen billigen Silberunzen Philharmoniker und Maple Leaf sind schon seit mehreren tagen ausverkauft.

Es ist gut möglich, dass die Enteignungspropaganda jetzt zu wirken beginnt und die Leute ihr Geld von den Banken abziehen. Silber ist in DE wegen der Mwst-Erhöhung ausverkauft. Es kommen reihenweise solche Leserzuschriften rein.WE.
 

[19:15] Alles Gold weg: Bloomberg: London Gold Vaults Are Virtually Empty, All the Gold Has Been Transferred to Hong Kong!

In this MUST WATCH clip, Bloomberg Industry's Kenneth Hoffman shockingly reveals that London's gold vaults are "virtually empty":
"You could go into a vault in London a couple of years ago. The vaults were packed to the rafters with gold, and the gold would trade from me to you to somebody else. You can walk into those vaults today and they are virtually empty. All that gold (26 million ounces) has been transferred from London and has gone to Switzerland where it has been recast to higher grade formats and shipped off to Hong Kong and then to China never to return."

Wenn soetwas auf Bloomberg TV erscheint, dann ist die absolute Endzeit angebrochen. Denn sonst würde man es geheimhalten. Tag-X, anytime now.WE.
 

[17:30] Leserzuschrift-DE: Info vom Markt in Berlin:

Ich war gerade bei ProAu in Berlin, um mir selbst noch ein güldenes Weihnachtsgeschenk zu machen.

Maples waren nicht mehr zu haben, aber Krüger und Kanguruh gab es noch.

Ich fragte auch nach Silbermünzen, Fehlanzeige, die sind komplett ausverkauft. Sie kommen aber im neuen Jahr wieder rein und werden - zumindest bei Münzen aus USA oder Kanada - auch nicht um die 19% teuer. Wenn ich es richtig verstanden habe,  wirdd der erhöhten Satz nur auf die Differenz von An- und Verkaufspreis berechnet, der Ankaufpreis bleibt bei den bisherigen 7%. Nur Phil könnte die ganze Härte treffen, aber veilleicht bekommt man ihn ja dann als Re-Import aus einem Nicht-EU-Land....

Aus reiner Neugier erzählte ich der freundlichen Verkäuferin, daß ich vor wenigen Monaten mal im Internet gesen hätte, daß von 10 Kunden nur einer als Verkäufer auftreten würde und wollte wissen, ob das immernoch so ist. Sie meinte es wären im Moment eher 0,1 Verkäufer auf 10 Kunden. Das sei auch der Grund, weshalb sie nur neue Münzen anbieten - die Krügers sind von diesem Jahr -, es werden einfach keine Alten zurückgegeben.

Nur einer von 100 Kunden verkauft: das ist das Zeichen dafür, dass man vom Goldbaum nichts mehr abschütteln kann.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE:
War gestern beim EM-Händler und hab mich mit Silber eingedeckt. War froh wegen den Preisen, so hab ich mir paar mehr Unzen holen können. Hab den Händler gefragt wie es aussieht, ob er noch was habe. Er verneinte und sagte, das Silber was er mir verkaufen würde habe er aus seiner Reserve geholt. Er bekomme im Moment kein Silber mehr, weil die Leute wie blöde Silber und auch Gold holen würden. Das mit der erhöhten Mehrwertsteuer ging völlig an mir vorbei, aber die Leute kaufen grad wie blöde meinte er. Aber jetzt hatte ich ja noch Glück. Er denke dass die Preise dermaßen gedrückt seien, weil er Nachfrage ohne  Ende habe aber die Preise sinken und sinken.

Die Leute haben es erkannt. Es geht mit dem System zu Ende.
 

[15.30] Information von Silverbroker:

die Nachfrage nach Silber ist weiterhin stark. Obwohl wir nicht mehr beliefert werden haben wir noch umfangreiche Bestände. Die Sonderaktion 100 Unzen Cook Islands  war ein voller Erfolg. Hier sind noch ca. 30 Barren vorhanden. http://www.silverbroker.de/index.php?page=product&info=1609

Holt euch den Rest zu 7% Mwst.
 

[08:00] KWN: West Is Close To Destroying Paper Gold Scheme & The Comex

The East is has an absolutely voracious appetite for gold at these levels.  And by the West continuing the suppression, at prices that are preposterous, they are rapidly accelerating the day when the West won't be able to make delivery.

So we are optimistic that in Q1, and possibly as early as January, we are going to see a turn.  Keep in mind that, as I mentioned to you earlier, we will most lilkely see a violent move in gold once the turn occurs.  KWN readers also have to understand that one of the possible consequences for the West continuing with this paper gold price suppression scheme include the possible end of the Comex as we know it.  The rigged casino will simply close its doors and the players will go home."

Ja, sehr bald wird kein Gold mehr da sein, das man ausliefern könnte. Dass der Tag-X bereits im Januar kommen könnte, ist durchaus möglich.WE.
 

[08:00] JPM's Quiet Scramble To Refill Its Gold Vault


Neu 2013-12-19:

[15:30] Leserzuschirft-DE über den Markt im physischen Silber:

Ich kenne wirklich viele Anbieter aber es gibt so gut wie keine Standard Unzen Silber mehr.
Sicher auch wegen der MWST aber so leer hab ich es nicht mal 2008 erlebt.
Wenn dann geht's bei Phil erst ab 18,50 EURO los , die paar die man sich noch ergattern kann.

Da bin ich mal gespannt ob sich im Januar das wieder beruhigt.
Denn wenn keine Unze zu kaufen gibt dann ist es völlig egal ob wir bei 10$ fallen oder nicht,
gezahlt werden dann andere Preise

[16:30] Leserkommentar-DE zum knappen Silber:

Ich kann das nicht bestätigen, ich war am Montag Vormittag bei pro... in Berlin und habe für einen mittleren 4-stelligen Betrag alles bekommen was ich wollte und hatte sogar die Wahl was ich nehme. Silberberne Musiker haben genau 17,60 € gekostet, goldenes Kängeru war sogar billiger als Musiker. Alles als ganze Unzen.

Sorry, kleiner Nachtrag: Ich war um 11.00 Uhr der einzige im Vorraum als ich ging kam dann ein neuer Kunde, die nette Verkäuferin sagte aber das es wohl immer Nachmittags recht voll ist. Sie sprach von der Ruhe vor dem Sturm.

[17:40] Leserkommentar zu den Meldungen bezüglich Silber-Verfügbarkeit:

Dass das "Ameisengeschäft" zur Wahrung des schönen Scheins weiterlaufen gelassen wird, wurde hier ja schon vor Monaten angekündigt. Interessant wäre mal zu erfahren, ob die Großanleger am Terminmarkt physisch überhaupt noch was rausbekommen ? Oder ist hier schon Cash-Settlement angesagt, vielleicht auch teilweise oder mit besonders verlängerten Lieferzeiten ?

[18:15] weiteres Lesrkommentar-DE zur Silberversorgung:

Bekannter von uns war gestern bei Degussa in Frankfurt. Da gab es genug Silber!


Neu 2013-12-18:

[15:00] KWN: The Frightening Reality Of Gold Disappearing From The West

[15:00] Von Silverbroker:

In den vergangenen Tagen war viel bei uns los. Besonders Silber wurde exorbitant viel bestellt. Hier ein kleiner Hinweis an Ihre Leser: Wir haben weiterhin größere Mengen Silber sofort lieferbar. Inbesondere sei unsere Sonderaktion 100 Unzen Cook Islands Barren zu beachten. Jedoch werden wir in den kommenden Tagen den Verkauf wegen der MwSt Umstellung im Silberbereich einstellen müssen. Alle Aufträge, die nicht bis zum 24.12 auf unserem Konto bezahlt werden können nicht mehr angenommen werden, da eine Auslieferung noch zwingend dieses Jahr erfolgen muss!! Zwischen den Feiertagen ist dann nur noch ein Verkauf durch persönliche Abholung an unseren Abholstellen in Merzig, Saarbrücken, Homburg/Saar, Rodenbach bei Kaiserslautern und Schifferstadt möglich (und persönliche Treffen/Auslieferungen bei größeren Bestellungen). Andere Abholstellen können nicht frequentiert werden. Kunden können auch gerne telefonisch unter 068619382720 Auskunft einholen.
 

[14:15] Leserzuschrift-DE: Silber 1oz ist ausverkauft:

Silberunzen zu 1oz sind definitiv dieses Jahr aus, zumindest zum realistischen bzw. gängigen Handelspreis. Hab auch mit Händlern gesprochen.  Es liegt angeblich am Steuersatz.  Man weiss noch nicht genau wie man sie besteuert. Na ja.

Man will Lagerware nicht über den Jahreswechsel halten.WE.
 

[12:10] Goldseiten: Indiens Goldbarrenimporte brechen im November um 44% ein

[08:30] KWN: Absolutely Shocking Developments In The War On Gold

There is not a lot of rationale for this drawdown in physical gold inventories absent the possibility that the gold market is being set up for one last takedown or smash in the paper price. As we've talked about several times, in order to orchestrate a smash in the paper price of gold, the powers that be need to have access to physical gold inventories. Certainly GLD would appear to be one of the feedstocks which have been utilized for that purpose.

[13:45] Das "Inventory" von GLD und anderen Gold/Silber-ETFs darf man nicht allzu ernst nehmen. Die wurden schon früher zur Preisdrückung geplündert oder nie so weit mit Metall aufgefüllt, wie die ausgegebenen Anteile angeben.WE.


Neu 2013-12-17:

[20:00] Jetzt fliesst auch aus den USA das Gold nach China: Record U.S. Gold Bullion Exports Head to Hong Kong & Switzerland

[15:30] Wirtschaftsblatt: "Papier-Gold" wird auch 2014 an Glanz verlieren

Investoren trennen sich so schnell von „Papier-Gold", also börsengehandelten Goldprodukten (ETPs), wie seit Einführung der Papiere vor einem Jahrzehnt nicht mehr. Diese Entwicklung spiegelt sich am größten Einbruch des Goldpreises seit 32 Jahren wider.

Nur physisches Gold zählt in Zukunft. In diesen ETPs dürfte kaum mehr physisches Gold drinnen sein.WE.
 

[09:35] Indien: Improved Current Account Deficit: Gold import curbs to be eased

NEW DELHI: Gold buyers and the trade may soon have reason for cheer. The tough restrictions on the metal's imports could be eased following a dramatic improvement in the current account deficit and an unintended consequence of the curbs - a rise in smuggling.

Das ist alles nur Lüge, der Goldschmuggel hat jetzt richtig eingesetzt, also muss die Regierung das Importverbot zurücknehmen. Sie kann dem Goldkartell damit nicht mehr helfen.WE.


Neu 2013-12-16:

[18:30] Internationaler Goldhandel: Schweiz enthüllt jetzt Herkunft und Empfänger


Neu 2013-12-15:

[19:25] Goldsilver: JPM House Takes 13.77mt Gold in Dec, 17.8% 1-day Drop in Registered Stocks

JPM!!! Die wissen warum!

[10:45] Silverdoctor: Largest Swiss Refinery on Inability to Source Gold: "This Has Never Happened Before"


Neu 2013-12-14:

[11:45] Goldmarkt vs. Papiergold-Markt, KWN: he 5 Most Remarkable Gold Charts As We Head Into 2014

[11:15] Jesse: Gold Daily and Silver Weekly Charts - 146,000 Ounces Come Out of JPM's Registered Inventory


Neu 2013-12-13:

[16:50] Goldreporter: Perth Mint macht Überstunden, um Edelmetallnachfrage zu bewältigen

[13:10] Leser-Zuschrift-DE über den EM-Handel bei der Postbank:

Kurze Information bezgl. EM Handel der Postbank. Nach tel. Rueckfrage bei der Postbank wurde mir heute ( 13.12.2013 ) mitgeteilt das die Postbank den online EM Handel eingestellt hat. Es ist offensichtlich auch nicht mehr vorgesehen diesen Service anzubieten. Aha, was hier wohl der Grund ist ???? Got Gold ? Herr Eichelburg, bin seit Jahren ein Leser und deshalb bestens vorbereitet, auch Dank Ihrer homepage. Gruesse aus Sued-Hessen. Schoenes Weihnachtsfest, ein Ex- Schaf ......

[15:00] Leserkommentar-DE zu obigen Eintrag:

Der EM-Handel wurde bereits im Sommer 2013 bei der Postbank eingestellt. Der Grund ist aber ein anderer, als hier vermutet wird. Es gibt kaum Kunden, welche den EM-Handel der Postbank genutzt haben. Da ich im Unternehmen tätig bin, kann ich dies nur bestatigen. Otto, Zalando & Co haben absolute Priorität bei der Kundschaft. Edelmetalle werden ganz selten geordert.

[15:25] Leserkommentar-DE zur Postbank:

Das Kundenverhalten bei der Postbank ist verstaendlich. Schliesslich erwartet man eine serioese Abwicklung. Da hat die Postbank offensichtlich Defizite.


[11:00] Wegen Mwst-Erhöhung:
Deutscher Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Silbermünzen

[8:30] Leserzuschrift-DE: Silber schwer zu bekommen:

Heute beim Lateiner in Berlin. Kein Kunde im Laden... O-Ton: "Mit Silber sieht es ganz schlecht aus" Andorra Münzbarren (7% MWSt.) gibt es in keiner Größe und in keiner Filiale in ganz Deutschland. Die letzten drei hat sich jemand in Dresden reserviert und das wars dann. Es werden auch keine mehr bestellt. Die letzte Box Philharmoniker hab ich mir heute abgeholt, mehr gab es auch nicht.. Sonst gibt es nur noch Pandas und Kookas. Es wird anscheinend nicht so einfach sein, sein Weihnachtsgeld vor der Steuererhöhung günstig zu versilbern. Aber möglicherweise gibt es im nächsten Jahr noch importierte Eagles steuervergünstigt. Wir sind gespannt...

Das ist ein typisch deutsches Problem wegen der Mwst-Erhöhung.

[11:15] Leserkommentar: Silber schwer zu bekommen ?

Nein  !!
Wie Herr Eichelburg schon sagte, gibt es keine Silberknappheit !!
Durch die erhöhte Märchensteuer in 2014, lassen die Edelmetallhändler ihre Bestände auslaufen.
Silberbestände mitzunehmen ins neue Jahr, ist ist durch die MwSt.
Erhöhung ein erheblicher Verwaltungsaufwand und Bedarf zudem einer umfassenden Inventur.

Also lassen die Händler die Silber Bestände ausgehn.

Keiner weiss zwar so richtig, wie die Beschaffung der betroffenen Münzen vonstatten geht.
Aber es wird vermutet, das dann die betroffenen Münzen ins nicht EU Ausland Exportiert werden , wie z.B. die Schweiz und von dort wieder Importiert werden um die höhere Steuer zu umgehn.

Wir werden es sehn !! Der Markt wird bestimmen wo es langeht !

2014 sollte es wieder genügen Silber geben.


Neu 2013-12-12:

[18:30] Bill Holter über den Transfer des westlichen Goldes nach China: The Trap Will Spring Shut

If 8,500 tons have gone from West to East it could not have come from anywhere except from "official" hoards.  Yes, GLD and the ETF's have bled but never had this type of supply.  The LBMA has lost 1,300 tons this year but still only a dent in the total moved through Shanghai.  The only place where this type of tonnage could have possibly come from is from official "stacks."

No one who has done even the most brief of investigations with an open mind should be surprised when the sun comes up and the "trap slams shut."  It is now too obvious to anyone and everyone who wants to know the truth what the truth really is.  We are broke.  We have lived beyond our means for far too many years and the Chinese have assumed the role of the U.S. in the early 1900′s with a kicker...they have our gold!  China has done this without firing even 1 single bullet!

Nein, China musste dafür keinen einzigen Schuss abfeuern, nur drohen, Dollar und Euro zu vernichten, falls kein Gold mehr fliesst. Sobald das passiert, wird man es unseren Politikern und Zentralbankern in die Schuhe schieben.WE.
 

[17:15] Peter Boehringer: Und bist Du nicht willig, so brauch´ ich Gewalt: brutale indische Planwirtschaft gegen Gold


Neu 2013-12-11:

[14:45] China nimmt es gerne ab: Krise zwingt Nordkorea zum Ausverkauf von Goldreserven

[8:15] Leserzuschrift vom Silberfan:

unendliche Goldnachfrage - bis es nichts mehr zu kaufen gibt.

QE To Infinity Out. Gold Demand To Infinity In

http://news.goldseek.com/GoldSeek/1386694725.php


Neu 2013-12-10:

[20:15] Die Inder bekommen wieder ihr Gold, KWN: Metals War Rages & Today’s Rally In Gold & Silver

When I lived in Abu Dhabi back in the 1980s, which was another time when the Indian government restricted gold imports, I saw first hand how the gold went to Dubai, where there is a completely free and open market.  The gold then went to India in a variety of ways to meet Indian demand.  The same thing is happening again and in increasing quantities.  It took a few months for the entrepreneurs to gear up, but they now have their transport mechanisms in place to fill Indian demand for physical metal.

Das Importverbot ist jetzt so gut wie wirkungslos, der Druck auf den Goldmarkt und  Preis steigt wieder.WE.
 

[17:00] Leserzuschrift-DE: die Ag- Großmünzen 5-15 kg sind offenbar wirklich derzeit nicht lieferbar,

ich habe bei einigen Adressen nachgesehen.

Das ist kein Wunder, es sind nur mehr wenige Tage, wo man noch 7%-Mwst-Silber bestellen kann.
 

[14:45] Die Silberlinge gehen richtig weg: Silver Eagle Sales Shatter Record at 42.4 Million Oz in 2013!

[11:00] COMEX: Extremsituation und Kleinanleger wurden komplett rausgekegelt

[08:45] Leserzuschrift-DE über die Vorratsverhältnisse an deutschen Banken:

Ich wollte heute via Bank (Sparkasse) meinen EM Bestand aufbessern und weitere Münzen sowie Barren kaufen. Die Sparkasse ist nicht mehr in der Lage mir Silbermünzen zu liefern und auch die Landesbank würde an keine mehr heran kommen. Man tat sich dann ab das Weihnachten sei und die MwSt Erhöhung anstehen und aufgrund dessen es keine Silbermünzen mehr gäbe nur nich vereinzelt Silberbarren zu 19% MwSt. Ich musste dann auf den Restbestand der Goldmünzen für das verplante Silbergeld zurückgreifen d habe mich natürlich auch beschwert und gefragt ob der Reste wohl nun kurz vorher bestehe, da wenn die Nachfrage hoch sei der Preis im Silber wohl auch mehr als wie 19€ für ne Unze sein dürfte wenn das Angebot wohl nahezu ausverkauft ist. Die Antwort dadrauf: Es ist eng auf dem Finanzmarkt, das Stimme ich ihnen zu.

Als Selbsttest sollte jeder Bürger einmal bei seiner Bank nach Silbermünzen Fragen falls er immer noch nicht davon überzeugt ist was da auf uns alle zurollt.

[11:40] Leserkommentar-DE zum Thema EM-Händler unseres Vertrauen:

Ich verstehe den guten Mann nicht. Warum geht der überhaupt zu seiner Bank? Die großen Edelmetall-Händler verkaufen immer noch zu günstigsten Preisen Silbermünzen. Habe soeben eine Lieferung über 2 X 5 Kg. Silbermünze Andorra für 2680 Euro pro 5 kg Barren erhalten. Also ranhalten. Das mit der Differenzbesteuerung ab 1. Januar sehe ich als plumpe Finte an. Jetzt ist die Gelegenheit sehr günstig an Silber für 7% Steuer zu kommen.

[11:50] Leserkommentar-DE:

Meldung der Sparkasse Sennfeld/Schweinfurt per Mail wurde den Kunden mitgeteilt;Sie können gerne ihren Goldschmuck bei uns in der Filiale abgeben,wir taxieren desselben und leiten diesen dann an die Degussa zum Einschmelzen weiter.Nach Abrechnung wird der Betrag ihrem Konto gutgeschrieben. Na,ist die Sparkasse nicht nett?Wer jetzt noch seinen Goldschmuck verkauft(verkaufen muß)bekommt sein Geld nicht mal mehr auf die Hand,haben die nicht mal mehr genug Baumwolllappen um wenigstens so zu tun als wenn man für sein Gold einen reelen Gegenwert erhält? Geht es eigentlich noch unverschämter???

[16:00] Leserkommentar-AT:
Antwort des Bankangestellten auf meine Frage im Zuge des Abholens meiner Wiener Musikanten: "Wir verkaufen im Moment - es is' a Wahnsinn - habe diese Woche schon einige gelbe 1kg Riegel (Schoko-Riegel-Form) verkauft und vieeele Musikanten - wir verkaufen derzeit ca. 5kg AU pro Monat !". Dies bei der EU-weit größten Bankendichte in AT - am Rande einer Großstadt mit Einzugsbereich von potentiell 3000 Einwohnern/Kunden.

Einige sind doch aufgewacht,


Neu 2013-12-09:

[20:30] PB: "Und bist Du nicht willig, ..." (2) : Brutale indische Planwirtschaft gegen Gold wirkt...

Unter fast völliger Ignoranz der Mainstreampresse wurde der bislang größte physische Goldnachfrager der Welt (Indien) seit 2Q2013 mehr oder weniger komplett als solcher ausgeschaltet. Siehe unten zur Erinnerung nur drei Berichte aus 2Q2013 und 3Q2013 über indische Maßnahmen aus dem planwirtschaftlichen Gruselarsenal gegen Gold.

Das Ergebnis ist das unten (Mai/Sep) prognostizierte und inzwischen fast komplett „erfolgreich" erreichte brutale Abwürgen jeglicher legalen Nachfrage. Ich schätze den monatlichen Nachfrage-Ausfall (= nicht bedienbare indische Nachfrage) auf über 80 Tonnen – mithin wohl über 500 Tonnen alleine seit Beginn der Abwürgmaßnahmen. Wenn die Marktabtötung auch 2014 anhalten sollte, wird Indien statt mind. 1000 Tonnen dann vielleicht noch 300 Tonnen importieren. 700 Tonnen shortfall entsprechen 25% der Welt-Goldproduktion. Ob der Goldpreis bei Bedienung dieser (physischen!) Nachfrage immer noch unter 1400 Dollar stünde, darf getrost bezweifelt werden. Die illegale Nachfrage bleibt noch, kann aber die abgewürgte legale nicht kompensieren. Sichtbar ist die illegale an den Schmuggelraten von Gold nach Indien und an den Aufpreisen ggü. dem Weltmarktpreis, die heute (9.12.2013) in Indien einen neuen Rekordwert von 180$/oz erreicht haben – also über 15% Risikoaufschlag fürs Schmuggeln bzw. Knappheitsaufschlag, d.h. noch ohne Steueraufschlag http://www.goldseiten.de/artikel/190877--Physische-Goldpraemien-in-Indien-auf-neuen-Hoechststand.html  :
„Indien ... erhöhte Goldnachfrage. Dank der Maßnahmen der Regierung zur Beschränkung der Goldimporte jedoch könne diese mittlerweile nicht mehr gestillt werden, wie Mineweb heute berichtete. Die Folge: Die physischen Goldprämien steigen ins Unermessliche / 180 $/oz

[18:45] Why Are The Chinese Stampeding Into Gold?

Not only Chinese Banks but also the general population of the Sino nation are snapping up all the gold they can lay their hands on at these bargain basement prices. The recent gold price consolidation is a godsend for the Chinese. This begs the question: Why are the Chinese stampeding to the shinny yellow?

Weils g'scheiter sind als wir westlichen Pseudodenker! TB

[18:35] TFMetals Report: Q.E.D. II

[16:30] Goldseiten: Physische Goldprämien in Indien auf neuen Höchststand

Es ist Hochzeitssaison in Indien und das bedeutet für gewöhnlich eine erhöhte Goldnachfrage. Dank der Maßnahmen der Regierung zur Beschränkung der Goldimporte jedoch könne diese mittlerweile nicht mehr gestillt werden, wie Mineweb heute berichtete. Die Folge: Die physischen Goldprämien steigen ins Unermessliche


[11:30] Das private Smart Money kauft weiter:
"Unser Goldumsatz ist heuer um 200 Prozent gestiegen"

[9:30] Leserzuschrift zu Gold ETF Selling at a Tipping Point

das waren keine "Investoren", das waren vertrottelte Fondsmanager !!!

wie kann man nur einer ferngelenkten Horde von überbezahlten Investment Pavianen sein Vermögen anvertrauen ????
Beim Würfeln hätten die "Investoren" zumindest noch eine Chance gehabt !

....Es wird mir immer ein Rätsel bleiben....

Diese Hirnlosen hat das Kartell erfolgreich rausgedrängt. Ncht vergessen: das sind Angestellte, immer in Gier nach Boni und in Angst vor Entlassung. Die Quartals-Performance bestimmt darüber.WE.

[10:00] Leserkommentar-IT:
Anlässlich einer kürzlichen Investorentagung in meiner Gegend wurde über alles geaprochen, nur nicht über Gold. Also stellte ich die Gretchenfrage.
Die Antwort eines Bankers, der ca. eine Milliarde verwaltet: Gold war eine Modeerscheinung. Die anderen teilweise prominenten Fondsmanger sagten praktisch nichts, einer murmelte irgendwas von Versicherung.

Denen hat man das Gold richtig ausgetrieben.
 

[7:45] 1273t Jan-Okt: China Imports More Gold via HK in 2013 than 2011 & 2012 Combined

Silberfan:
Satire: Die Chinesen wissen wohl nicht, dass Gold bald wertlos wird und in die Vergessenheit gerät, schauen die kein Westfernsehen ? Satire off!

Die Chinesen wollen unser Gold damit sie dann Macht über uns haben.WE.


Neu 2013-12-08:

[14:20] Presse: Goldrausch im Norden Griechenlands

[09:00] Jims Mailbox: COMEX DEC GOLD UPDATE


Neu 2013-12-07:

[19:00] Goldförderung verschiedener Staaten: GOLD PRODUCTION WARS: The East Slays the West

[10:15] Wir werden die Auswirkungen davon noch spüren: There Is Too Little Gold in the West


Neu 2013-12-06:

[10:00] Weil man es legal kaum importieren kann: 500 Kilo Gold werden täglich nach Indien geschmuggelt

[9:15] Gold ist knapp: Alex Stanczyk: Physical Supply Never Been Tighter read!

At this Swiss refinery there have been several times this year on which they were unable to source gold, this shocked me. They're bringing in good delivery bars, scrap and dore from the mines, basically all they can get their hands on. This gentleman has been in the business for 37 years, he was there during the last bull market in the late seventies. I asked him when was the last time this has happened, that he was unable to source gold, he said never. And I clarified it, I asked: let me make sure if I understand what you're saying to me, in the last 37 years you've worked in the gold industry this has never happened? He said: this has never happened.

Lange geht die Preisdrückerei nicht mehr. China und andere saugen derzeit alles auf, was der Markt hergibt. Der neue Standard-Barren wird der 1kg Barren, nicht mehr der 400oz Barren.WE.
 

[9:15] KWN: Shanghai Exchange Has Delivered More Gold Than Fort Knox!

So the Chinese have been buying hard assets such as companies.  They have also been buying copper and gold.  I visited the Shanghai Gold Exchange in 2009, and today that futures exchange is bigger than the Comex.  Most importantly, if you look at their deliveries, they have delivered 8,655 tons of gold since 2009.  That is a staggering amount of gold because that's more gold than the Americans are supposed to have at Fort Knox.

The Chinese have consumed somewhere in the neighborhood of 1,700 tons of gold in just the first 8 months of this year.  This works out to the Chinese consuming all of the world's production in one year.  Where is that gold going?  I believe that gold is going into their foreign exchange reserves.

Aus Fort Knox dürfte dieses Gold nicht stammen, denn Fort Knox hat bereits Jimmy Carter geleert. Aber aus westlichen ZBs und Portfolios stammt es.WE.


Neu 2013-12-05:

[18:15] Zum Silbermarkt: 5 CHARTS: The Real Story Behind Silver

[08:15] Leserzuschrift-De zur Goldsituation in den Banken:

nach langer Zeit mal wieder ein Zustandsbericht aus unserer Raiffeisenbank. Mir ist aufgefallen, dass die sonst üblichen Rückgaben an Silber-Zehnern fast völlig weggefallen sind. Normalerweise werden die Gedenkmünzen eingeschickt, da sie in der Bank durch die vorgeschriebene separate Aufbewahrung und Zählung nur Arbeit machen. Habe diese Münzen immer dankbar zum Nominalwert eingetauscht. Entweder haben die Leute keine mehr, oder sie geben halt nichts mehr zurück.

Weiterhin haben die Edelmetall-Bestellungen wieder zugenommen. Letzte Woche wurde an 3 Tagen bestellt. Nur Käufe und keinerlei Rückgaben. Das wüsste ich, denn diese landen auch meistens bei mir. Heute hatten wir ein Steuerseminar an dem alle Berater teilnahmen. Der Kenntnisstand in Bezug auf Edelmetalle ist erschreckend. Vor allem auch bei der Referentin (Steuerberaterin). Es ging um Steueränderungen im laufenen Jahr und zum Jahreswechsel. Bei Edelmetall wurde auf die Steuererhöhung von 7% auf 19% beim Silber hingewiesen. Auch darauf, dass sogenannte "Münzbarren" noch in diesem Jahr nur 7% MWST kosten im Gegensatz zu 19% bei Silberbarren, wurde hingewiesen. Die Referentin nannte die Münzbarren der COOK-Islands als Beispiel und fragte in die Runde, ob jemand diese kenne. Keine Handzeichen, betretenes Schweigen. Ist ja klar, die Inseln liegen irgendwo in der Südsee, kann man ja nicht kennen. Nächste Frage nach gängigen Silbermünzen. Einige kannten Maples, vermutlich nur vom Namen her. Die Referentin nannte dann noch die Wiener SINFONIKER. Auf meinen Einwand, dass es PHILHARMONIKER wären, sagte sie: Hat ja beides mit Musik zu tun. Das sagt eigentlich alles.

[14:30] Laut Informationen aus süddeutschen EM-Händlerkreisen geht es am Markt wieder rund. Besonders Silber wird tonnenweise verkauft. Sicher nicht nur wegen der Mwst-Erhöhung.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT: Raiffeisen sägt sich selber ab.

In unserem kleinen Dorf am Lande konnten wir die goldenen "SINFONIKER" bekommen. Ist doch ein Stück in die Stadt zu fahren.

Nun der Hammer, bei Bestellung gleich Auskunft dass von sofort an die Daten der Käufer auch für kleinste Beträge erhoben werden. Anscheinend wollen die die Talerchen auch später nicht mehr zurück. Sägen an den eigenen Stühlen die Esel oder sind es auch Schafe. Anonymität ist doch das wichtige auf diesem Gebiet.

Vielen Dank an das HG Team für Ihr unermüdliches Schaffen für uns!

Die Bürokratien in den Banken sind übermächtig.


Neu 2013-12-04:

[20:00] Leserfrage: wer besitzt das chinesische Gold?

Nun heißt es immer wieder, die Chinesen kaufen so viel Gold, und sollen bereits angeblich 20.000 t Au angehäuft haben.
Wer aber sind denn die Chinesen? Ist es der chin. Staat oder seine Bürger?
Und woher weiß man denn im Westen, ob diese Behauptungen wirklich stimmen, auch wenn sie logisch klingen? Gibt es da auch Beweise?

Das mit den 20000t dürfte schon stimmen, aber ob dieses Gold wirklich die ZB besitzt oder ob es nicht schon zum Teil die korrupten Funktionäre unter den Nagel gerissen haben, wissen wir leider nicht. Auch viele chinesische Büger kaufen fleissig Gold.WE.
 

[15:05] German.China: Chinesischer Goldkonsum wird 2014 zurückgehen

[20:45] Leserkommentar zum chinesischen Goldkonsum:

Genial und ausgekocht.Freches Goldbashing auf einer dt./chines. Page.
Die Realität sind völlig anders aus. China wird die Käufe ernorm ausweiten müssen, beim Drücken und bashen mithelfen müssen, umd die Bäume zu schütteln, sonst bekommen sie weder für ihren kaputten Yuan noch für ihre schrottigen US Anleihen noch etwas. Ein Zinsanstieg wäre in China wohl noch tödlicher für die Wirtschaft als für die USA.
Alles Hohle Phrasen und Schaumschägerei !!!!

[15:00] Goldseiten: Goldimporte der Türkei erreichen neuen Rekord


Neu 2013-12-03:

[10:00] Leserzuschrift-DE: Habe gerade bei EM Händlern im Netz nachgesehen.

Gerade bei Silber gibt es zu den heutigen Preisen kaum noch was zu kaufen, schon gar nicht in großen Mengen. Entweder der Markt wurde ziemlich leergefegt oder,-und die Händler verkaufen zu den jetzigen Dumpingpreisen einfach nicht, weil sie sonst Verlust machen. Die 1 kg Lunar Münzen aus 2013/14 sind schon weg, oder sind nur in Kleinstmengen vorhanden. Frühere Jahrgänge werden dagegen noch angeboten, allerdings mit 20-40% Aufschlag. Meine letzten Donnerstag gekauften Münzen sind schon nicht mehr erhältlich.

Wer soll denn zu den gedrückten Preisen verkaufen, wenn er selbst teurer eingekauft hat?

[11:00] Leserkommentar-DE:
Ich war am letzten Freitag beim Händler, 15 Minuten vor Ladenschluss war da noch ungewöhnlich viel los. Interessant war, dass da sogar zwei Kunde im Alter von etwa 25 Jahren saßen.
Mit einem Typen, der vor mir da war, habe ich gesprochen. Der hat tatächlich noch nichts von hartgeld.com gehört. Also musste ich ihn ersteinmal aufklären. Vielleicht ließt er ja jetzt hier mit.

Vielen Dank für das Empfehlen von hartgeld.com

[19:00] Leserkommentar-DE:

Dem Leser von 10:00 Uhr kann geholfen werden. Kommen Sie doch nach Hamburg! Die Hanseaten latschen alle durch die Mönckebergstraße, saufen Glühwein und shoppen was das Zeug hält aber von EM wissen sie nichts. Komme gerade vom Lateiner (pro aurum), das besagte Pferd (Lunare) mit silbriger Schwermetallbealstung für 543,- EUR. Und es waren noch ca. 20 Stück da. Auch sonst sei genug da und keine Lieferengpässe. Der Mitarbeiter und ich haben beide gelacht bei der Frage, in wievielen Sekunden die 1,8 Mio. Hamburger den Laden leerkaufen könnten. Doch die haben nichts auf dem Radar.
 

[8:15] COMEX-Default im Dezember? Bill Holter: “Something” Must Happen

Something dramatic MUST happen over the next 30 days.  Either metal arrives into inventory or it doesn't.  Either metal shows up or the COMEX will default.  This is a pretty simple observation.

Mit den derzeitigen Reserven können die beantragten Auslieferungen nicht gedeckt werden.WE.
 

[9:15] Indiens Goldhunger ist unstillbar: 'Severe shortage' pushes India gold premiums back to $130 an ounce

[8:30] Das Smart Money kauft: Canadian Maple Leaf Sales Q1-Q3 Already Surpass 2012 Total

Total Silver Maple Leaf sales in the first nine months of 2013 were 19.7 million, surpassing the total 18.1 million for 2012.  In addition, Gold Maple sales are already 12% higher at 867,000 oz compared to 772,000 oz for the total in 2012.
If this strong sales trend continues, we may see another ALL TIME RECORD in Silver Maple sales in 2013.  In 2011, the Royal Canadian Mint sold 23.1 million Silver Maples which is only 3.4 million more than has been sold in the first three-quarters of 2013.

Es sind keine Grossinvestoren, die hier kaufen, sondern Wissende mit etwas kleinerem Geldbeutel. Gleichzeitig jagt man die Masse aus Gold und Silber.WE.


Neu 2013-12-02:

[08:50] Handelsblatt: Die geheimen Tricks der Goldhändler - Achtung beim Online-Handel

Berechtigte Dämonisierung des physischen Goldmarktes?  Auch so kann man die Menschen vom Goldkauf abhalten! TB


Neu 2013-11-30:

[9:00] In den ersten 3 Quartalen 2013 bereits mehr Gold- und Silber-Maple-Leafs verkauft als im gesamten Jahr 2012: Canadian Maple Leaf Sales Q1-Q3 Already Surpass 2012 Total


Neu 2013-11-29:

[20:30] etfdaily: China's Gold Rush Continues, Imports Another 131 Tonnes In October

[8:30] Fehlinformationen bzgl Venezuelas Gold-Deal? Venezuela central bank denies transactions with Wall Street

(Reuters) - Venezuela's central bank president denied on Thursday that the institution is carrying out any transactions with Wall Street banks, a day after a senior government source said it was evaluating a swap agreement involving its gold reserves.

Entweder war das eine Fehlinformation der Medien zur Goldpreisdrückung, oder Venezuelas Politik lügt, weil die Medien darüber schrieben.WE.


Neu 2013-11-28:

[15:45] Manfred Gburek: Chinesen setzen voll auf Gold


Neu 2013-11-27:

[14:45] Format: China ist scharf auf Gold

[13:50] Gold trade in Thailand - Bullion backwash

[08:55] Leserkommentar-DE zur gestrigen China-20.000-t-Meldung:

Zu den Spekulationen, wann China genügend Gold besitzt und den Stecker ziehen könnte, hat bereits vor geraumer Zeit Max Keiser das ultimative Statement abgegeben:
"Im Fall von China ist es so, dass sie offensichtlich den letzten Tropfen aus dem gehirntoten amerikanischen Konsumenten herauspressen wollen. Wenn der amerikanische Konsument das letzte in China hergestellte Plastikspielzeug von Wal Mart gekauft hat, das er mit dem geborgten Geld auf seiner hundertsten nicht besicherten Kreditkarte kaufen kann und nicht mehr in der Lage ist, auch nur für einen Penny länger Hyperkonsum zu betreiben, so wie dieser fette Kerl, der am Ende seiner Mahlzeit in dem berühmten Monty-Python-Sketch die Oblate isst – und dann in einem Strom von Foie Gras und Eingeweiden explodiert – wird China die Bombe platzen lassen, indem es eine von Gold gedeckte Währung ankündigt und den Verkauf von einer Billion US-Staatsanleihen."
http://www.mmnews.de/index.php/gold/6297-alles-wird-gegenueber-gold-entwertet-werden
Frage an Alle, die den Systemcrash kaum mehr erwarten können: Wer verliert denn schon gerne ca. $4 Billionen USD an (Schein-)Vermögen? Also wird so lange und so viel (und möglichst günstig) umgemünzt, wie es eben möglich ist.
Das machen wir doch alle auch im kleinen Stil - und (nicht nur) China macht es eben im ganz großen...

[14.15] Wenn kein Gold mehr aus dem Markt herausgepresst werden kann, dann kommt das Ende.WE.


Neu 2013-11-26:

[20:15] Das sollte reichen, oder? China Has Quietly Accumulated 20,000 Metric Tons of Gold!

There has not been a peek in Ft Knox for nearly 60 years.  Empty of gold?  Probably. Or spoken for (rehypothecated) 5 times over and that situation, if it's a fact, would be a real crap storm since the claimants are probably central banks. Germany's 300 tons of gold? Pfah.  Get lost Merkel.  The emperor's golden threads are just dross. No one will get to see what's there, move along.

Meanwhile, the Chinese are quietly backing their currency with at least 20,000 tons of gold.  Not 10,ooo or 5,000. At least 20,000 metric tons.

Die kommende Weltmacht hat Industrie und Gold, der Westen hat fast nichts mehr.

Die privaten Goldkäufe in China: Alasdair Macleod Tackles Actual Chinese Gold Demand vs World Gold Council’s Estimates

The amount of gold absorbed by private sector purchases in Hong Kong and China amount to at least 2,130.7 tonnes in the first nine months of this year, or 2,841 tonnes annualised. This compares with the WGC's estimates from their quarterly Gold Demand Trends of only 818.6 tonnes for the same period, or 1,091.5 annualised.

Wie lange kann das Kartell mit der Preisdrückung noch durchhalten?
 

[17:30] Werden die Importe hochspringen? Iran erhält wieder Zugang zum Goldmarkt

[16:15] China kauft weiter: China Gold Rush Continues - World’s Largest Jeweller Sees 49% Jump In Sales

[10:30] Leser-Anfrage-DE:

Die Sanktionen für den Iran könnten gelockert werden, auch was den Goldkauf betrifft. Die Inflation beträgt 27%. Sehen Sie in Zukunft einen erhöhten Goldkauf durch den Iran?

Auch in Persien spielt Gold traditionell eine wesentliche Rolle. Wir gehen davon aus, dass irgendwo im Iran bereits Gold für harte Zeiten gelagert wird, aber auch, dass der Iran noch stark zukaufen wird, sobald die Beschränkungen gefallen sind. TB


Neu 2013-11-25:

[14:00] Starke Silbernachfrage zum Jahresende: Silber: Trotz Kurssturz gefragt

[9:30] Leserzuschrift-CH zum Marktkommentar: Wenn China den Stecker zieht

in ihrem Marktkommentar schreiben Sie "Da fragt man sich, warum passiert das und warum lässt der Westen das zu?"

Die Frage hätte sich "der Westen" schon vor geraumer Zeit stellen sollen, allerdings nicht beim Gold, sondern bei den Fabriken, dem Know How, etc...

Warum ist das so? Es ist ja wohl klar. dass China niemals der Freund des Westens sein wird. Dazu haben die viel zu viel negative Erfahrungen gemacht, z.B. mit Opium usw...

Nun stehen sie wesentlich besser da, und holen immer mehr auf. Dazu gehört natürlich auch, dass sie das Gold des Westens übernehmen und damit über eine Möglichkeit verfügen, über die "der Westen" bald nicht mehr verfügt, nämlich eine goldgedeckte Währung aufzulegen. Das wird ja wohl das Endziel der Akkumulation von Gold sein, was sollte es auch sonst sein.

Auf der einen Seite stehen nun die Amis, die nicht mal mehr Fabriken haben. Ihr Gold, also das wirkliche Vermögen, entschwindet ebenfalls zunehmens.

Der Westen will gar nicht seine Lebenszeit verlängern, sondern einen Krieg. Der Krieg ist umso lohnender und notwendiger, je mehr China Gold sammelt. Mit jeder Unze steigt somit der Anreiz im Westen, diesen Krieg zu führen.

Mit jeder Unze, die nach China fliesst, wird der Krieg alternativloser.

Angst haben nur die, die hoffen, dass er oder etwas anderes Unangenehmes nicht stattfinden wird. Sie können "Es" nicht denken, weil es sie beunruhigt. Die meisten Leute wollen ja nicht mal denken, dass sie ihre Rente nicht bekommen werden, ihre Guthaben enteignet werden, etc...

Die Golddrückerei, obwohl das Gold schön billig nach China abwandert, können Sie nicht erklären, ohne Kriegswunsch. Es ist nämlich Schwachsinn, sowas zuzulassen. Sabotage wie immer, der den Protagonisten letztlich keine Wahl lassen wird.

Meinen Sie, dass die USA (womit ich die dortigen "Eliten" meine), wenn ihr Dollar wertlos wird, sich von Chinesen beherrschen lassen, obwohl sie sie mit ihrer weit überlegenden Armee in den Erdboden rammen können? Ich nicht.

Krieg gegen China ist für die USA unmöglich, da China eine Atommacht ist.

Meiner Meinung nach läuft etwas anderes:

Bestimmte Insider im Westen haben sich schon massiv mit Gold eingedeckt, diese werden die neuen Fürsten, wenn die Zentralstaaten untergehen. Die neuen "Fürstentümer" werden ohnehin keinen Krieg führen können. Wie der Insider sagte: alle sollen arm und abhängig sein, damit die Gold-Fürsten und Gold-Barone bei uns sie besser beherrschen können. Daher will man bei uns, dass die Masse kein Gold hat, nur die Fürsten und Barone.

Die Politiker wehren sich gegen den Untergang und lassen das restliche Gold nach China abfliessen, damit sie noch etwas länger an der Macht bleiben können. Das stärkt die Macht der Goldfürsten bei uns nach dem Tag-X noch mehr. Egal, was China dann mit seinem Gold macht. Es geht um die Macht bei uns.WE.

[10:30] Leserkommentar: Goldfürsten:

bei Ihrer Theorie über die zukünftigen Goldfürsten gibt es meiner Meinung nach einen schwerwiegenden Schwachpunkt: Eine mehr oder weniger mittelalterliche Gesellschaft geführt von ein paar Goldfürsten ist nicht in der Lage, sich nach außen hin zu verteidigen, weder militärisch noch wirtschaftlich.

Die Fürstentümer wären innerhalb kürzester Zeit in fremder Hand.

Den Zerfall der Zentralstaaten und die Bildung regionaler Fürstentümer erwartet man sich bei den "verborgenen Eliten". Ob es so kommt und wie es aussehen wird, wissen wir nicht.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE: dann will ich mich auch mal zum Thema Goldfürsten äusern:

Ich denke es wird nur einen grossen Goldfürsten geben der dann den ganzen Westen beherrscht. Die Bundesbank !

Die Bundesbank hat bis Anfang der 70er Jahre die Exportüberschüsse Deutschlands offiziell in Gold investiert, da sind die 3500 Tonnen die die Bundesbank offiziell besitzt zusammengekommen.

Seit dem hat die Bundesbank offiziell nichts mehr gekauft. Wo ist dann aber all das Geld der Exportüberschüsse geblieben ?

Wir sind seit Jahrzenten Exportweltmeister, da müsste ein ordentliches Sümmchen zusammengekommen sein.

Ich denke man hat weiterhin inoffiziell auf dem freien Markt Gold gekauft und lagert das jetzt im Gotthard Massiv in der Schweiz, da ist ein grosses Goldlager für einen „privaten" Kunden.

Es würde mich also nicht wundern wenn die Bundesbank inzwischen den grössten Goldschatz der Welt besitzt.

Wie war das noch mit dem Gold und der Macht ?

Deshalb sollen auch alle im Westen arm und ohne Gold sein, dann hat die Bundesbank die alleinige Macht über den Westen.

Da bleibt dann eigentlich nur noch eine Frage...WEM gehört eigentlich die Bundesbank ? Offiziell ja niemandem, das wurde nach dem Krieg absichtlich so konstruiert weil Deutschland ja von den Alliierten besetzt war. So konnte man verhindern das die Besatzer Zugriff auf die Staatskasse bekommen.

Clever gemacht !

Wer ist aber nun „man" ?

Da kann ich nur spekulieren, aber ich würde mal behaupten das die Nachfahren des letzten Deutschen Kaisers dahinterstecken, das wären dann die Hohenzollern. Rechtlich „gehört" denen ja Deutschland.

Mit den Chinesen wird man sich arrangiert haben, damit entsteht dann ein grosser Eurasischer Machtblock mit Deutschland, Russland und China an der Spitze.

Und der Rest der Welt....hat nix mehr zu sagen

Interessanter Aspekt: dass der Adel auch hinter den "verborgenen Eliten" stecken könnte. Vermutlich ist etwas Wahres dran. Falls die Hohenzollern und andere Adelshäuser wirklich wieder an die Macht kommen möchten, gibt es keinen besseren Zeitpunkt als nach dem Tag-X.

Es gab vor einigen Jahren eine Meldung, wonach die Bundesbank heimlich 2000t Gold gekauft hätte und in der Schweiz lagert. Möglicherweise auch im Gotthard. Jedenfalls darf in den dortigen Gold-Tresorraum kein Besucher hinein.WE.
 

[8:45] Goldmoney: Chinese gold demand and the World Gold Council’s estimates


Neu 2013-11-24:

[11:55]  KWN: Andrew Maguire - Physical Markets For Gold & Silver On Fire

Hören Sie auch unbedingt das Interview mit Andrew Maguire must hear!!!


Neu 2013-11-23:

[20:00] Ein gutes Zeichen: Jim Sinclair Named Executive Chairman of Singapore Precious Metals Exchange (SGPMX)

SINGAPORE — Singapore Precious Metals Exchange (SGPMX), the world's first physical precious metals exchange with peer-to-peer bullion trading capabilities, today announced the appointment of precious metals specialist, Jim Sinclair, as Executive Chairman of SGPMX. It also announced the establishment of an Independent Advisory Board chaired by Jim Sinclair to oversee the transparency and management of the Exchange, as well as to develop education and advocacy programmes around physical bullion and wealth storage.

Leserkommentar: Damit wird daraus kein Papiergold-Monster, sondern alles bleibt redlich. Dafür steht ein Ehrenmann wie Jim Sinclair.

Diese Exchange nennt sich ja auch "the world's first physical precious metals exchange", also kein Goldpapier.


Neu 2013-11-22:

[10:50] Goldreporter: China erlaubt Gold-Swap-Geschäfte


Neu 2013-11-21:

[18:20] Leser-Vermutung-DE:

........ wer sagt denn nicht, dass vielleicht die westlichen Notenbanken etc. usw. Gold selbst auf sehr undurchsichtigen Wegen aufkaufen, und deshalb der Preis untengehalten wird? Man sollte diese Kräfte nicht für dumm verkaufen! Gibt es dazu Beweise, dass dies nicht so ist/sein könnte????

Natürlich ist es zum Teil so. Ich als Notenbanker würde das Lächeln der MonaLisa aufsetzen und mein gedrucktes Konfetti gegen wahre Werte austauschen. TB

[19:00] Möglicherweise kaufen einige westliche ZBs Gold heimlich auf. Egal, wer da kauft (Chinesen, ZBs, Insider), man will möglichst alles Gold im Westen einsammeln, damit es später keine Konkurrenz zu den Goldbesitzern gibt. Das ist der wahre Grund für die aktuelle Monster-Preisdrückung.WE.
 

[16:55] Miningscout: Gold-Bestände an der COMEX fallen auf neue Tiefstände

[15:25] Leserbericht-CH zur physischen Silberlage:

Silbermine.ch hat immer weniger Silberbarren und Silbermünzen im Angebot. Die Preise steigen in letzter Zeit, obwohl die Kurse sinken.
Freundliche Grüsse und vielen Dank für Ihre Arbeit

[18:40] Leserkommentar-DE zum Kommentar von 15:25

Das kann ich nicht nachvollziehen. Ist wohl eher Wunschdenken.
Bei meinem Lieferanten WESTGOLD" fällt der VK-Preis für den " Silber-Philharmoniker 2013" fast täglich ! Vor genau zwei Wochen am 7.11. noch bei 18,70 €. . . heute, am 21.11. schon bei 17.40 € . Angebot ist auch genügend vorhanden ! Gilt selbstverständlich auch für Gold.
 

[11:30] Bill Holter über einen möglichen Gold-Deal Westen-China: Who Wins? read!

I have read several opinions that suggest the Chinese themselves may be a part of the current metals price suppression scheme, this does make some sense and I believe it is quite possible.  China has every motive I can think of to keep gold prices "low."  They know that there is only so much gold to be had, why would they "pull the plug" on their reserve holdings while they could still accumulate more gold by using them?  This topic I believe was part and parcel of the mid and late 2011 high level meetings between the U.S. and China.  It would not surprise me one bit if a deal was struck where the Chinese would not liquidate Treasury holdings in size as long as gold was still being delivered.  This could also explain the meltdown of inventories at the COMEX, GLD and 1,300 tons "disappearing" from London.

So könnte es sein: China steigt aus Dollar & Euro solange nicht aus, wie Gold nach China fliesst. Den Goldpreis brauchen die Chinesen dazu gar nicht drücken. Das macht der Westen selbst, um noch mehr Gold aus dem Markt zu holen und damit seine Überlebenszeit zu verlängern.WE.

[13:15] Der Analytiker:

Eigentlich könnte der Goldpreis den Chinesen egal sein - die sollten eigentlich mehr primär daran interessiert sein, ihre $-Bestände möglichst schnell in Gold zu tauschen und nicht möglichst billigst.
Die Chinesen sitzen auf Währungsreserven (meist in $) im Wert von 3500 Milliarden $. Und jeden Monat kommen ca. 30 Milliarden $ dazu, also 300-400 Milliarden pro Jahr.

Mal angenommen, die Chinesen hätten wirklich den ganzen Abfluss aus COMEX und GLD und noch die vermissten Londoner 1300 Tonnen alleine aufgekauft, also sagen wir mal 2000 Tonnen so macht das nach heutigem Preis ca. 80 Milliarden $. Das sind Peanuts im Verhältnis zu den oben genannten Summen. Wenn das 10 oder 20% teurer gewesen wäre, ändert sich da auch nicht viel. Im Gegenteil die $-Bestände wachsen trotzdem immer weiter und müssen im Chrashfall abgeschrieben werden. Vielleicht wäre ein höherer Goldpreis für die Chinesen sogar besser, weil dann das Angebot grösser wäre und man schneller grössere Mengen bekäme ? Bei den jetzigen Preisen fahren die Minen die Produktion runter und wer soll bei den Preisen sonst noch verkaufen?

Wir wissen die Details dieses Deals mit China nicht. Möglicherweise ist enthalten, dass möglichst viel Gold aus dem Westen herausgepresst werden soll. Den Grossteil der Devisenbestände kann China ohnehin abschreiben.WE.

[13:30] Leserfrage-DE: Was will China mit dem so gewonnenen Gold tun?

Eine goldgedeckte Währung heraus geben? Würde sich der Westen nicht sein eigenes Grab schaufeln, indem er China große Teile des Goldbestandes abgreifen lässt? Warum sollten das die westlichen Eliten tun? Nur damit sich das Rad noch ein wenig länger dreht? Und was käme danach für den Westen? Ist dieser Gedanke also wirklich plausibel?

Antwort: die Welt aufkaufen.


Neu 2013-11-20:

[13:00] Dabei hat Chavez das Gold mit grosser Propaganda heimgeholt: Goldman Sachs holt sich 45 Tonnen Gold aus Venezuela

Laut einem aktuellen Medienbericht ist die Zentralbank von Venezuela gezwungen, Gold im Rahmen eines Swap-Deals an Goldman Sachs zu verleihen, um an Dollar-Liquidität zu gelangen.

Möglicherweise waren noch andere Druckmittel im Spiel.

[15:00] Leserkommentar-DE zu Chavez:

Nun, wenn alle Zentralbanken der FED untertehen und die FED Goldman gehört, dann wandert das Gold doch nur von der linken in die rechte Tasche ! Da jedes Volk im Grunde ignorant ist, überlässt es dummerweise das Gold - den Volksschatz - der Nationalbank zur Verwahrung. So wie viele Sparer ihr Fiat-Money, ohne zu wissen, dass die Politik jederzeit darauf zugreifen kann.


Neu 2013-11-18:

[12:20] Der Goldmarkt sorgt für Überraschungen


Neu 2013-11-17:

[8:15] Der Silberfuchs zu Goldmarkt gestern 19:30 (unten):

Zitat: "Vielleicht kennt jemand von den Lesern die geschäftlichen/markt- oder steuertechnischen Hintergründe warum es von Vorteil für einen Edelmetallhändler sein könnte, den Bestand an Edelmetallen zum Jahreswechsel hin zu reduzieren."

Die Frage nach der Steuer ist eindeutig die falsche Frage! Wenn ich als Händler, (der ja etwas von Edelmetallen verstehen sollte), meine Bestände gegen sehr viel mehr Cash abtausche, dann müsste ich ja einen Sprung in der Schüssel haben. Der Tag X kann jederzeit kommen und dann sitze ich da mit Papier- oder gar Giralgeld... Ich sehe auch aus steuerlicher Sicht keine Gründe, das Warenlager zu reduzieren - die Bilanz sollte doch hinreichend Auskunft geben...

Aber vielleicht muss man ja beim Latainer der Bank zeigen, dass man liquide ist. Es ist wohl jedem Eingeweihten klar, das dieser Laden nur so schnell so groß und so pompös "wachsen" konnte, weil man jede Menge Kredit hat... Das Kreditvolumen halte ich für den maßgebenden Grund für die Gold-geld-reduktion zum Jahresende.

Es ist bekannt, dass ProAurum massiv mit Kredit arbeitet und expandiert. Da gelten andere Gesetze - die der Bank. Offenbar ist es da von Vorteil, zu Jahresende die Kreditlinien zurückzufahren.WE.


Neu 2013-11-16:

[13:15] Gold Daily and Silver Weekly Charts - Claims Per Ounce at 69 to 1

[19:30] Leseranfrage-DE zum 69:1:

69 Unzenbesitzer teilen sich eine reale Unze.
Diese Zahl steigt. Vor ungefähr einer Woche waren es noch 60 Claims auf eine physische Unze.
Weiß jemand die Ursache dieser Steigerung?
Entweder die physischen Bestände verringern sich oder es gibt mehr "Papiergoldbesitzer". Wenn man die COMEX betrachtet ist der Keller leer.
Ab wann werden die 69 nervös? Wo liegt die Schmerzgrenze (des virtuellen) Teilens?
P.S. Ich wäre schon nervös, wenn ich mit nur einer weiteren Person teilen müsste. Aber gleich mit 68 anderen?
 

[13:10] Leserzuschrift-DE zur sich verringernden Diversifikation:

Liebe Leute, wenn ich mir so die aktuelle Angebotsliste vom Lateiner im Netz ansehe, was da alles schon nicht (mehr) erhältlich ist, es sind wirklich nur noch wenige Sorten Münzen zu haben. Sieht aus, als ob der Endspurt nicht mehr weit ist. "Bald Alles alle", wie wir hier in Sachsen sagen.

[16:30] Bei ProAurum fehlt wirklich mehr als das halbe Angebot. Ich habe mir einige Händler, die hier inserieren angeschaut. Goldvorsorge etwa gibt an, wie begrenzt die Verfügbarkeit ist, "begrenzt" kommt oft im Shop vor. Bei anderen Händlern wird nur angezeigt, was verfügbar ist, oft recht wenig. Es scheint also wieder eine Knappheit zu geben, obwohl die Sparerschafe noch nicht aufgewacht sind. Lang dauert es nicht mehr bis zum Tag-X.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE zum Angebot:

Ich war letztens bei ProAurum in der Schweiz und habe dort erfahren das sie das Angebot ziemlich reduzieren. Einige Angebote sind anerkannter und deshalb einfacher wiederzuverkaufen als andere, auch sind einige Produkte kaum gefragt. Zum Beispiel verkauft der ProAurum in Zürich keine Münzstangen mehr, sondern kauft diese nurnoch von Kunden an, trotzdem werden die Produkte teilweise noch auf der Webseite angezeigt, mit "zur Zeit nicht lieferbar".
Auch ist es zumindest bei ProAurum so, das sie den Lagerbestand gegen Ende Jahr massiv zurückfahren, was der Grund dafür ist habe ich nicht nachgefragt, aber letztes Jahr war das Angebot im Dezember auch auf ein paar wenige Produkte reduziert.
Vielleicht kennt jemand von den Lesern die geschäftlichen/markt- oder steuertechnischen Hintergründe warum es von Vorteil für einen Edelmetallhändler sein könnte, den Bestand an Edelmetallen zum Jahreswechsel hin zu reduzieren.


Neu 2013-11-15:

[18:05] Der unglaublich tiefe Fall der Commex-Bestände

[8:15] Video: Interview - Der Kapitaltransfer von West nach Ost am Beispiel Gold

[7:00] KWN: Asian Central Banker’s Shocking Confession About The West

Powell:  "Certainly the Asians know what is going on -- I mean, that's where the gold is going.  The Western central banks obviously know -- they have evaded virtually all of my questions.  I would bet my life, Eric, that despite all of the public acrimony between the United States and China, the Fed and the People's Bank of China are on the phone every day consulting about the gold market.

Es wird nicht zugegeben, aber China dürfte sich das restliche Gold im Westen holen dürfen - für einen Schuldenerlass.WE.


Neu 2013-11-14:

[16:05] Goldreporter: Deutschland kauft im dritten Quartal 32 Tonnen Gold

[16:05] Miningscout: Schwache Investmentnachfrage: World Gold Council ­ Goldnachfrage im dritten Quartal um 21% gefallen

[13:00] 2012er Absatz 2013 schon erreicht: US Mint Breaks All-Time Annual Sales Record for Silver Eagles!

[12:30] WGC-Bericht: Goldnachfrage in Q3: Mehr Barren und Münzen verkauft, ETF-Abflüsse dominieren

[12:30] Inflation, Edelmetalle, Notenbanken: „Unter der Oberfläche brodelt es gewaltig“

Stöferle: Letztes Jahr haben vor allem performance-getriebene Vermögensverwalter sowie institutionelle Anleger massiv Gold über goldgedeckte Wertpapiere verkauft. Im Gegenzug haben Investoren, welche auf den physischen Besitz von Gold wertlegen, massiv zugekauft. Diese Investorenschicht kauft generell antizyklisch und agiert deutlich weniger preissensitiv. Eine Unze bleibt eine Unze, während am Depotauszug ein Rückgang von je nach Kaufzeitpunkt bis zu 30% doch schmerzt. Auch die Migration des physischen Goldes von West nach Ost hat sich verstärkt. Allein China hat heuer bereits mehr als 1.300 Tonnen Gold importiert. Generell würde ich sagen, dass allein im letzten Jahr sehr viel Gold von schwachen in starke Hände gewechselt hat.

Die Vermögensverwalter hat man aus dem Gold getrieben. Denn zu deren Kunden gehört es nicht hin, die sollen mit ihrem Papier untergehen.


Neu 2013-11-13:

[08:00] US Mint Breaks All-Time Annual Sales Record for Silver Eagles!

[08:00] Gold Vault Opens in China as Bullion Goes From West to East


Neu 2013-11-11:

[10:25] Goldreporter: China erhält riesigen Goldspeicher

[08:15] US-Grossbank rät: Finger weg vom Gold

Einen besseren Indikator fürs Kaufen gibts gar nicht.


Neu 2013-11-10:

[13:45] COMEX: 'Claims Per Deliverable Ounce' Rises to Record High 60.38


Neu 2013-11-09:

[10:40] Goldseiten: Bricht die LBMA zusammen, wird der Goldschwindel offenbar

[11:45] Leserkommentar-DE zum LBMA-Zusammenbruch:

Der Schweizer Finanzexperte weist daraufhin, dass keine Zentralbank ihr Gold jemals physisch gezählt habe, man könne also nicht wissen, wie viel die Banken tatsächlich selbst und ohne andere Ansprüche halten würden. Ps.: Das ist der feine Unterschied der ZB's und einem Hartgeld.com Leser. Der Hartgeld.com Leser kennt seinen Bestand auf 1 Gramm genau.

[12:25] Leserkommentar-DE:

Das, was Prüfungen zu Betriebsabläufen und Informationshaltung z. B. von Banken sind, sollte auch für die Tresorräume einer Zentralbank gelten:
- Lagerung unter eigenem direkten Zugriff auf überschaubare Entfernung (d. h. auf / in deutschem Boden)
- disaster recovery plan (Krisen- / Kriegsfall, mehrere Lager, Bewachung / Sicherheit)
- ordnungsgemässe, veröffentlichte Bilanzierung (Lagerort, Barrengrösse, Stempel, Prägung)
- Audits durch internationale Prüfer (IMF, IAEA) mit diesen Bestandslisten und physischen Stichproben (Umschmelzen)
- zeitnahe Veröffentlichung der Abweichungen
- keine Beleihung / Verpfändung

[12:45] Der Schrauber zum Kenntnisstand der ZBs:

Zitat:
"Ps.: Das ist der feine Unterschied der ZB's und einem Hartgeld.com Leser. Der Hartgeld.com Leser kennt seinen Bestand auf 1 Gramm genau."
Im Gegensatz zu den Zentralbanken verdunstet bei uns eben das Gold nicht. Ob das nur an der Lagerung liegt?

[15:20] Leserkommentar-DE zum Schrauber:

Ich kenne meinen Bestand auch nicht. Inventur zu aufwendig. 

[15:30] Leserkommentar-DE zum Schrauber:

Ob das nur an der Lagerung liegt?
Ja nur an der Lagerung! Mein Tresor ist so gebaut, das ich ihn...
1.) nur finde wenn ich etwas nachgekauft habe um ihn zu füttern.
2.) mich nicht mehr erinnern kann wo er stand, wenn die EM's im Preis gedrückt wurden
3.) er sich nur öffnen läßt, wenn das Finanzsystem zusammengebrochen ist.


Neu 2013-11-06:

[13:30] Anhaltend hohe Nachfrage in Down Under: Perth Mint: Goldverkäufe im Oktober deutlich gestiegen


Neu 2013-11-05:

[13:30] Kredite gegen Gold in der Türkei: Turkey’s Gold Imports In 2013 May Surpass Record Over 269.5 Metric Tonnes


Neu 2013-11-04:

[20:15] Das halbe finnische ZB-Gold ist verleast: Alasdair Macleod on the First Western Central Bank to Admit Gold Leasing

[15:15] Der Analytiker zu Fürst von und zu (gestern):

Da hat WE schon ganz gut geschätzt - ich habe zwar keine Zahlen zum Vermögen von Fürsten aber zum niederen Adel kann man folgendes sagen:

Also 1761 besass der reichste französische nichtadelige Bauer - eigentlich ein grosser Gutsherr und sehr wohl vergleichbar mit vielen niederigen Adligen wie Baronen oder Freiherrn seiner Zeit - als Weizenbauer in der Champagne mit einen Grundbesitz von 502 Hektar Ackerland und Weide und Wald entsprechenden Gebäuden, Vieh, Geräten, Einrichtungen Silbergeschirr und Barmittel ein Vermögen von :

349.000 Livres (Franc) dies entspricht 1761 ca. 1571 kg Feinsilber oder 109 kg Feingold

davon waren die 502 Hektar Land alleine 245.000 Livres wert

und der Rest an Gebäuden, Vieh, persönlichen Sachen und Bargeld 104.000 Livres

der Herr hatte 25 Zuggespanne und einige hundert Knechte und Mägde.

1570 kg Feinsilber sind heute "nur" 800.000 Euro für manche Leser sicherlich noch erreichbar

seine Nachbarn waren nach den noch erhaltenen Erbschaftsregistern

1.) Grossbauern mit 15-30 Hektar 1-3 Zuggespannen und 5-12  Angestellten mit Vermögen von 10000-20000 Livres  45 - 90 kg Feinsilber oder 3 - 6 kg Feingold.

also für 22.000 bis 45.000 Euro in Silber könnte man Grossbauer mit gewissem Luxus werden!

2.) normale Bauern mit 5 - 15 Hektar mit 1 Zuggespann und meist mit nur wenigen Knechten etc. mit Vermögen von 3.000-10.000 Livres also 13.5 kg bis 45 kg Feinsilber oder 900 gr bis 3 kg Feingold

7000 bis 22.000 Euro in Silber reichen zum gemütlichen Überleben

3.) und dann hab's noch die Kleinbauern mit 1 - 5 Hektar ohne Gespann und Knechte - die mussten die Gespanne bei den Grossen teuer bezahlen und nebenbei für Geld bei den Grossen arbeiten. - Vermögen von 1000 bis 3000 Livres also 4,5 bis 13,5 kg Feinsilber oder 300 - 900 gr Feingold

Also hat WE mit den 50 Kilo Gold für einen Baron schon gut geschätzt - für den niederen Adel von Herr, Freiherr und Baron wird es wohl historisch auf ein Vermögen zwischen 20 und 200 kg Gold bzw. 300-3000 kg Silber gekommen sein.

Alle Hartgeldler können sich ja in der obigen Scala wiederfinden, wo sie damals in der Hierarchie gestanden wären.

Vielen Dank für die Auflistung. Es kamen mehrere Zuschriften dazu herein. Man sollte nicht vergessen, dass zwischen dem normalen Bauern und allem darunter ein riesiger Unterschied war. Vielleicht, falls die 50kg Gold für den Gold-Baron nicht reichen, dann eben 20kg für den Gold-Freiherrn. Das wird immer noch viel sein, denn die neuen Knechte werden gar nichts haben.WE.


Neu 2013-11-03:

[11:45] Egon von Greyerz, KWN: LBMA Collapse To Expose US, Europe & BIS Gold Is Gone

So the question is, how much of the West's supposed 23,000 tons of gold is still in the vaults?  Nobody knows, but I would be surprised if it's more than half.  The reality is that we have a system where physical gold is owned many times over, and we also have a system where the paper gold market is 100 times the size of the physical gold market, with absolutely no chance whatsoever for people who hold paper gold to receive physical delivery.

Dieses ZB-Gold ist weg, in China oder bei Investoren. Da gab es im August eine Insider-Information aus der österreichischen Bundesregierung, die bestätigte, dass das in London und New York gelagerte Gold weg ist und man daher fürchtet, dass eine neue Währung nur 1..2 Jahre hält.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:
Wenn Deutschland so wenig Gold hat, besteht den da nicht die Gefahr, dass man das private Gold den Regierungen zurückgeben muß um eine Goldgedecke Währung auszugeben.
Oder duldet es Deutschland dass die USA und London alles an China verkauft um mit China eine neue Währung zu etablieren?

Deutschland und andere Staaten müssen es offenbar dulden, dass das in London und New York gelagerte ZB-Gold abfliesst. Aber vermutlich beschaffen die BuBa und andere ZBs schon seit Jahren heimlich Gold. Einen Zugriff auf das Gold der Bürger wird es kaum geben, da die Eliten dieses besitzen. Wir müssen damit rechnen, dass viele Zentralstaaten mit ihren ZBs untergehen, und neue, regionale Goldfürsten kommen. Da brauchen die heutigen Staaten und ZBs das Gold nicht mehr, da sie aufhören werden, zu existieren.WE.

[20:15] Leserkommentar-AT: Von Fürst(?) zu Fürst(?):

Der Cheffe hat hier den Begriff "regionale Goldfürsten" geprägt, was im Falle einer Währungsreform eine logische Folge sein wird.

Zumal die weltweiten Goldvorkommen relativ überschaubar sind, frage ich mich seit längerem, ab wie vielen Kilos oder Unzen jemand zum "Fürsten" aufsteigen wird.

Gibt es hierzu Annahmen?

Mehr als 10t werden es schon sein müssen. Ich selbst weiss von mehreren Milliardären, die massive long Gold sind. Der alte Geldadel wird zu einem guten Teil der Neue sein. Die Papier-Neureichen werden verschwunden sein.WE.

PS: Ab 50kg Gold wird man dann vielleicht Gold-Baron sein.
 

[9:30] Fast kein Gold mehr an der Comex: Comex Deliverable Gold Falls to 658,443 Ounces, Claims Per Deliverable Ounce at 55

Wenn das auch noch abgezogen wird, geht das System hoch.WE.

[17:00] Leserkommentar:
Wenn man die knapp 650000 Unzen die die Comex noch angeblich am Lager hat auf Masse und Volumen umrechnet so ergibt das knapp 2,1 Tonnen oder etwas mehr als einen Kubikmeter.Da bleibt nur zu hoffen,dass diese  Reste zwischen den vielen leeren Regalen noch auffindbar sind.

Es geht eindeutig dem Ende zu. Das sieht man auch an der drastischen Enteignungs-Propaganda, die derzeit in den Medien läuft - Seite Systemkrise.

Inzwischen versuchen die Superreichen weiter hektisch ihr Vermögen zu retten, wie eine Insider-Info aus "Entenhausen" sagt, besonders die USA sollen brandgedfährlich sein.WE.

[17:15] Leserkommentar:
dem Leser von 17:00 Uhr ist ein Zeichensetzungsfehler unterlaufen.
Bei 650.000  Feinunzen handelt es sich um 21 Tonnen Gold, oder eben dem angesprochenen Kubikmeter. Bei einem Preis von 900 EUR/Oz entpricht dies einem Gegenwert 585 Mio. EUR.
Neuverschuldung der BRD im Jahr 2013: 20.000 Mio. EUR


Neu 2013-11-02:

[18:55] zerohedge: China's Gold Hoarding Continues: Over 2,200 Tons Imported In Two Years

[11:15] nachdenklich machende Leserzuschrift-DE zum spontanen physischen Goldkauf:

vorab dickes Lob für Ihre ausgezeichnete Arbeit! Ich möchte Ihnen und allen Lesern eine Erfahrung vom Freitag darstellen: Gestern ist bei einem bekannten EM-Händler in Hannover das Computersystem für etwa 2 Stunden ausgefallen. Daher konnte man trotz Cash in Tasche und EM im Regal nix kaufen! Der Verkäufer: „Tut mir leid, ich kann nichts machen". Das sollte man für den Tag-X im Hinterkopf behalten, wenn man glaubt, dass man beim ersten Anzeichen an der Börse noch innerhalb von 15 Min. zum Geldautomaten rennen kann oder Cash unter der Matratze vorholen kann und noch schnell in EM umtauschen kann! Ein Bild der Online-Situation im Anhang. Beste Grüße und tapferes Durchhalten!


[10:00] KWN: Maguire - Big Banks In Trouble As Major LBMA Default Nears


Neu 2013-11-01:

[18:00] Kein Roh-Silber mehr zu bekommen? US Mint Alerts Primary Dealers Silver Eagle Production to Be Halted for 4 Weeks!

[18:00] Silver Eagles gehen rasant weg: Important Charts On Gold & Silver Eagle Sales

[15:00] Leserzuschrift-AT: Goldverkäufe in China:

Bei  diesen  Kommentaren    über  Goldverkäufe,  wenn  Geldverknappung erfolgt (was  sicher  zu 100 % stimmt)  ,  ist   eines bedenken.  So  lange  der  Tag  X  nicht  erfolgt ist,  verkauft  doch  keiner Privater  das  EM.  Außer  kurzfristige Notverkäufe – falls  wieder sich  wieder  einer  beleidigt  fühlt. Bis  zum  Tag  X ist  alles  manipuliert.

Ob  das  Gold  bei  500,-- (tut  war  dem  Sitzfleisch  wieder  weh)  oder   bei  1.500,-- (auch  dann  verkauft  doch  auch keiner) – ich  will  abcashen. Erst  wenn  die  verschissenen  Beitragstäter aufwachen  oder  das  System  geplant  niedergefahren  wird,  erfolgt die  Umwandlung  in  andere  Assets. Diese  Zwischenstufen  dzt.  sind  doch  völlig  Wurst und  sehe  ich  als kostenlose wirtschaftliche  Weiterbildung.

Ohne  HG  würde  ich  diese verschissene  Zwischenzeit  kaum  ertragen.

Das ist zu dem Artikel über die Plünderung der Sparkonten in China. Journalisten schreiben gerne irgendetwas. Interessant ist, dass es fast nur Neuprägungen von Münzen am Markt gibt. Das zeigt, dass man das Gold aus den Wissenden nicht rausbekommt. Klarerweise tut das Warten weh.WE.
 

[11:50] Goldreporter: Südkorea: Verkauf von Gold- und Silberbarren vervielfacht

Bereiten sich die Koreaner (im Unterbewußtsein)  etwa auf etwas vor? Auf etwas, dass nur mittels Währungsschwächung bezahlt werden kann? Etwas, das einen jahrzehntelnagen Konliktherd erlöschen und  dass Familien wieder zusammenführen würde?


Neu 2013-10-31:

[11:15] Neuer Absatzrekord der US Mint: Silver Eagle Bullion Coin Sales Head For Annual Record Over 40 Million


Neu 2013-10-30:

[12:15] Steigen wieder an: Important Charts On Gold & Silver Eagle Sales

[7:30] Kauft die Goldgeschenke - Stunde Null naht: Gold’s Gift on the Eve of Zero Hour


Neu 2013-10-29:

[10:30] KWN: LBMA Collapse, Gold & The Greatest Short Squeeze In History

Physische Lage in Indien: 93 Forderungen auf 1 Unze. Das ist ja besser als Comex (immerhin 57:1)

[10:00] Der Ausverkauf beim Papiergold geht weiter: ETFs im Abseits


Neu 2013-10-28:

[10:35] Leser-Anfrage-DE zum physischen Goldmarkt:

Zu unserem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Ihnen zugesicherte Lieferfrist leider überschritten wird. Dies ist der momentanen Großen Nachfrage nach Edelmetallen geschuldet, welche die Hersteller nicht ohne Weiteres kompensieren können. Selbstverständlich bleiben sowohl die Auslieferung als auch der Kaufpreis weiterhin unverändert garantiert.

Dürfte ein anbieterspezifisches Problem sein, wir haben bisher noch keine ähliche Nachricht erhalten. TB

[14:00] Leserzuschrift-DE bzgl. Goldknappheit:

wir haben im Moment zwei ausstehende Bestellungen, wo die zugesagte Lieferzeit nicht eingehalten wird.
Heute habe ich dort angefragt. Anbei auszugsweise die beiden Antworten:
leider haben wir erfahren, dass unser Lieferant den zugesagten Liefertermin nicht einhalten kann.
Daher werden wir Ihre Bestellung nicht innerhalb der ursprünglich geplanten Lieferfrist ausliefern können.
die Perth Mint kommt der Nachfrage einfach nicht nach.
Unsere letzte Anfrage hat ergeben das uns die nächste Lieferung um den 5.11. erreichen soll.
Wir bitten daher um Ihr Verständnis und bedanken uns im Voraus.


Neu 2013-10-26:

[9:45] Egon von Greyerz, KWN: “Horrific Consequences For the US & For The World”

But the fall of the dollar should not be measured in other currencies, instead it should be measured in gold.  And gold will soon start an exponential rise measured in paper money."

Greyerz added: "Looking at gold demand from India and China, it continues unabated.  Premiums in the Indian market reached $100 per ounce last week.  This is an indication of a massive shortage of supply.  Meanwhile, the UK has exported well over 1,000 tons of gold to Switzerland in just the first eight months of this year.  This was against only 85 tons last year.

This is yet more proof of the demand for gold being so much greater than the production, as Eric Sprott recently explained in his letter to the World Gold Council.  But the reason for this massive increase in gold going from the UK, which produces virtually no gold, to Switzerland, is the fact that the Swiss refiners could not get enough supply from the mining companies -- so they had to buy from the bullion banks.

Nicht mehr lange dauert es. Chinesen und westliche Insider saugen alles Gold ab.WE.

Siehe auch hier: Metals & Markets With Alasdair Macleod: “Swiss Refiners Working 24/7 Producing Kilo Bars Headed to China”
 

[9:45] Silberknappheit: Is A Massive Chinese Order Causing a Silver Shortage in Europe?!

One of my contacts with one of the largest European precious metals brokers told me this morning that they could not find any silver.  All the refiners they contacted could not take their orders and could not give any delay. "Call us next next month", they said.  This is the first time that such an event has occurred.

On Wednesday, he attempted to source a ton of silver (32,000 oz), from the three main Swiss refiners. Two of them refused to take the order entirely, and the third refiner stated delivery would take 2 weeks.

The refiners claimed they had been very busy during the last month trying to fulfill an "enormous" Chinese order.

Die Chinesen holen sich also auch das Silber, die Inder ebenfalls.

[15:30] Leserkommentar-AT:
Was mich an diesem Artikel am allermeisten erstaunt, ist, dass es offenbar schwierig ist 1 Tonne Silber zu erhalten.1 Tonne Silber ist jetzt nicht gerade eine 'horrende Menge'. Ich schätze das bringen ein paar Hartgelder gemeinsam auf die Waage.
Ist dieses Zeug echt sooo knapp? Hurra!

Die Kleinanleger und die Industrie dürften bevorzugt versorgt werden, damit die Öffentlichkeit nichts merkt.WE.
 

[9:30] KWN: Maguire & Sprott Refute Allegations & Discuss War In Gold

Physical demand for gold is not a US-centric factor -- it's a global factor and it's increasing exponentially.  Eastern central banks and the sovereigns, they are now buyers of very, very large size.  China is openly dumping dollars for anything tangible, including gold and silver.

Now, in bringing this information to the public, what I'm doing is exposing the imminent blowup of the entire LBMA unallocated bullion banking system in its entirety.  He's just a small pawn in this, but I suspect my recent work showing China competing for this traditional bullion banking business is bringing this LBMA default even closer.

Westliche ZBs haben fast kein Gold mehr. Bald gehen sie deshalb unter.


Neu 2013-10-25:

[20:00] Das Gold ist jetzt in den starken Händen: The Ongoing War In The Gold Market Continues To Rage

[17:15] Johannes Forthmann: Divergenzen an den Goldmärkten

[08:15] KWN: Staggering Physical Gold Demand Now Overrunning Shorts

We now live in a China-centric world.  We have the renminbi which is rapidly moving toward becoming the world's reserve currency.  But more important is what the Chinese are doing with gold.  China is currently the largest producer of gold at 440+ tons each year.  None of this gold makes it to the international market as China consumes this gold in its entirety.

But not only does China consume its own massive gold production, it has also imported a staggering 1,700 tons year-to-date, Eric.  At that rate, the Chinese have sopped up virtually the entire world's gold production.  If you add in another 1,000 tons of gold being imported into India, you are now talking well above the entire world's annual production of gold.  So, while everyone has focused on the cyclical bear market in gold, which is over, they are not looking at the enormous gold consumption taking place in the Far-East.

These Eastern nations are consuming gold at a rate that is almost unimaginable.

Aus diesem Grund wird es nicht mehr lange dauern, bis das westliche Goldkartell die Kontrolle über den Goldpreis verliert. Vermutlich innerhalb der nächsten Monate.WE.


Neu 2013-10-24:

[12:40] KWN: The Frightening Truth About China's Control Of The US must read!!!

[13:40] Leserkommentar-DE zu China's Control of the US:

Wieder so ein Artikel, der quasi sagt, das China demnächst die Weltwährung stellen wird.
Lächerlich. Gleichgültig, ob China nun viel oder wenig Gold besitzt. Selbst, wenn sie alles Gold besäßen, was würde es ihnen bringen? Es würde ihnen soviel bringen, wie einem Zigeuner ein Ferrari. Wer würde diesen Ferrari kaufen? Selbst wenn die Fahrzeugpapiere scheinbar "sauber" wären, wer würde sich trauen dieses Auto zu kaufen?
Geld ist nicht einfach etwas Technisches! Geld ist Vertrauen ! (Auch wenn es durch Gold gedeckt ist.) Das ist ein Unterschied. Wer meint, China könnte eine Weltwährung stellen, der sollte mir bitte sagen, wie das Vertrauen in China und die chinesische Bevölkerung in ein paar Monaten oder Jahren aufgebaut werden soll? Da kann man auch einen Betrüger zum Notenbankchef machen.
Nur weil China viele Einwohner und möglicherweise das meiste Gold hat, so happert es jedoch an Vertrauen in der Welt. Und nach dem Crash wird Vertrauen Mangelware sein. Es wird wohl das wertvollste Gut sein. Selbst heute kann man chinesischen Statistiken nicht trauen. Ich denke, dass die Chinesen im eigenen Land gut mit dem wenigen Vertrauen zurecht kommen. Ich als Deutschmichel brauche da schon etwas mehr. Würde mir ein Chinese Gold verkaufen, müsste ich es erst zur Schmelze bringen, um sicher zu sein, dass es kein Wolfram enthällt.
Eine Weltwährung ist aber auch Reservewährung. Der kleine Mann hortet dieses Geld. Möchte mal sehen, wer den Yuan, selbst wenn er mit Gold unterlegt wäre, für ein paar Monate in die Schublade legen würde. Nein, ich würde es nicht tun !
Warum? Weil die Unterlegung mit einem Wort widerrufen werden kann. Und man sollte nicht vergessen, dort herrscht immer noch Kommunismus.
Für die Weltwährung bedarf es mehr als nur ein paar Goldbarren im Keller.

Also die Leserin schreibt uns oft und zumeist kann ich ihr bedingungslos zustimmen. Bei diesem Schreiben ist das allerdings nicht der Fall. Sie hat Recht mit: Geld ist nicht einfach was Technisches, und halb Recht mit: Für die Weltwährung bedarf es mehr als ein paar Goldbarren.

Wenn allerdings das Land mit dem 
    höchsten Wirtschaftswachstum,
    der größten Bervölkerungsanzahl,
    den meisten Binnen-Nachholbedarf 
    wenns es der größte Gläubiger des bisherigen Welt-Reserve-Waährungslandes ist
    über unglaubliche Bodenschätze verfügt
    der größte Goldproduzent ist
    und seit einigen Jahren Gold hortet bzw. auch die Bürger ermutigt Gold zu halten

DANN und NUR DANN ist es allerdings schon sehr ernstzunehmen, wenn sich ein solches Land anschickt, das Leadership über die Weltwährungen zu übernehmen! TB

[14:50] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar gleich darüber:

Lieber TB, was nützen Rohstoffe, wenn die Partei die Hand drauf hat?
Nachholbedarf? Das haben viele Staaten in der Welt. Warum sollte nicht Russland die Weltwährung stellen? Die haben auch Rohstoffe, eine Atombombe um die Währung zu verteidigen etc. Nachholbedarf sollte auch dort genügend sein.
Nicht vergessen, für Vertrauen ist auch Offenheit notwendig. Würde China heute die Offenheit an den Tag legen, wie die USA - trotz Obama - haben, würde es wohl binnen einer Woche zu Unruhen kommen. Was würde dann mit dieser neuen Weltwährung geschehen?
Der, welcher die Weltwährung stellen will, muss der Hauptgeschäftspartner, Warenumschlagplatz etc. sein. Bis China soweit ist, werden noch Jahrzehnte vergehen. Zu diesem Zweck muss die Bevölkerung "umerzogen" werden - und das dauert seine Zeit. Ob China bis dahin nicht zerfallen ist bzw. ob die Bevölkerung das akzeptiert, das ist die Frage.
Bisher hat man alles mit den Mitteln der Kommunisten gemacht - Drohung, Enteignung und andere feine Sachen. Das soll dann der Weltführer sein?
Führung geschieht nicht mittels Zwang und Repression, sondern mittels Offenheit. Offenheit würde China das Genick brechen. Ohne Offenheit, keine Weltführung, keine Weltwährung. Wer will schon ein Pfand (Lagerschein für Gold, Geld) von jemandem haben, der verschlossen ist? Niemand ! Weil dieser (Person, wie Staat) einem suspekt vorkommt - nicht einschätzbar.
Natürlich kann man die Dinge auch, wie beim Euro/EU-Projekt einfach proklamieren. Doch die Realität kommt schnell durch.

Ich habe Ihrem Kommentar geantwortet wegen der Aussage: ...wegen ein paar Goldbarren im Keller. Diese wollte ich ergänzen. Ihr Einwand, dass das alles in den Händen der kommunistischen Partei liege und daher nicht so wirklich funktionieren könne, ist inhaltlich richtig (m Meinung nach). Zur fehlenden Offenehit und der Einstellung der Bevölkerung kann ich nur sagen: schauen sie China 1990 an und vergleichen sie mit heute. Dort kann sich in 10 Jahren sehr viel entwickeln. Laut Experten wird China die größte Volkswirtschaft sein (ab 2016). Diese Aussicht wird das Volk einen und die Politiker motivieren ein moderner Staat zu sein - denke ich. Und dass die zwar langfristigen Denker zu kurzfristigen Changes imstande sind wissen wir. Die Chinesen machen jenenchange von dem der Nerd im weißen Haus seit Jahren schwafelt. TB

[16:30] Der Artikel ist aus US-Perspektive geschrieben und sieht es daher als natürlich an, dass China die Nachfolge der USA als globale Supermacht antritt. Aber auch in China wird es einen massiven Zusammenbruch und vermutlich einen Regimewechsel geben. Ob China da nicht wie schon so oft in die Isolation geht oder zerfällt?WE.
 

[8:45] Aufpreise in Indien auf Gold bis zu $120/oz: Gold Premiums in India Climb to Record as Curbs Widen Shortage

[9:00] Goldreporter mit Übersetzung: Indien: Gold-Engpass droht in Panik umzuschlagen

[10:00] Der Bondaffe:
Das kommt bei uns auch bald, also "Aufpreise" auf den "offiziellen"Goldpreis. Das scheint dann die Regel zu werden. Ein offizieller niedriger Goldpreis bei dem man keine Ware, sprich Gold bekommt und der inoffizielle Goldpreis, will heißen jede Menge zu einem höheren Preis.
Gold und Silber gibt es somit nur noch am "Schwarzmarkt". Und die Regierung ist zufrieden, weil die Goldeinfuhr zurückgeht. Schön wenn man sich selber anlügt und auch das Schafsvolk will belogen werden. Nur wird das Schafsvolk die Verblödung bald merken. Nämlich dann wenn Panik aufkommt. Aber das steht alles im Artikel. Verrückte Welt!

Auch wir hatten schon signifikante Aufpreise. Oder dass Silber nur mehr gegen Gold abgegeben wurde, nicht mehr gegen Euros.WE.


Neu 2013-10-23:

[18:20] DAF-VIDEO: Edelmetalle - Starke Nachfrage bei physischem Gold und Silber

[15:25] Goldseiten: Eric Sprott: Offener Brief an den World Gold Council

Sprott stellt in diesem Schreiben einiges zur Ermittlung des wahren Goldbedarfes klar!


Neu 2013-10-21:

[12:45] Übersetzung des Kosares-Artikels: London-Zürich-Hongkong: Massive Goldabflüsse in Richtung Asien

[9:15] Zu den indischen Silberimporten: Billionaire Sprott - Stunning Surprise In The Silver Market


Neu 2013-10-20:

[17:30] China räumt alles Gold vom Markt: Billionaire Sprott Says Gold & China To Dominate The World

Sprott:  "The numbers speak for themselves.  In 2012 I wrote that I can see 2,200 tons of net new buying per year in a market that produced (only) 2,700 tons (of gold).  That was back in 2012.  Just think, Eric, in the 12 months to August of 2011, China imported something like 100 tons (of gold).  Now they import 1,200 (tons of gold).  They've increased their tonnage (of gold purchases by a staggering) 1,100 tons.

If the total (world) supply, including recycling is 4,000 (tons), which I highly doubt, that means they've come in and bought an extra 25% of the market.  How can somebody come in and buy an extra 25% of the (entire global) market at that same time that the price falls by 30% or 40%?  It's just totally ridiculous that it would ever manifest itself that way.  If they bought (an additional) 25% of the oil, wheat, or the corn markets, the price would not be going down."

Bald wird kein Gold mehr verfügbar sein. Muss der Westen den Preis untenhalten, damit China billig zugreifen kann und an Gold kommt, das aus dem Markt geschüttelt wird? möglich wäre auch das. Vielleicht erlässt China dann dem Westen die Schulden.WE.

[20:30] Leserkommentar:
Dieser Gedanke ist mir auch schonmal gekommen. Die Chinesen haben zur Bedingung gemacht das der Goldpreis unten gehalten wird, andernfalls lassen sie das System hochgehen. Nach Erhalt, oder besser gesagt Ankauf einer gewissen Menge Gold zum Dumpingpreis verzichtet China im Gegenzug auf die Rückzahlung der Schulden.
Ausgeglichen wird der Verlust durch den sich dann an die Realität anpassenden Goldpreis.


Neu 2013-10-19:

[10:55] TF Metalls: Pillaging the GLD

[10:45] China's London-Zurich-Hong Kong gold conduit — a major financial coup d'etat

Switzerland, according to the Koos Jansen website, has exported nearly 500 tonnes of gold to Hong Kong through July, 2013. Hong Kong, in turn, has exported over 1200 tonnes of gold to the Chinese mainland over the same period. Now, with this report of ramped-up exports from the United Kingdom, another piece of the puzzle falls into place and we begin to get a fairly clear picture what these gold mobilizations entail. Switzerland and Hong Kong are acting as a conduit of western gold on its way to China — and probably Chinese central bank reserves.

Würde vortrefflich auch in die Rubrik Goldstandard passen. TB


Neu 2013-10-18:

[15:00] WIWO: Gold - auf 100 Käufer nur ein Verkäufer

Obwohl sich der Dollar immer mehr von einer Leit-Währung zu einer Leid-Währung entwickelt, trennen sich Großinvestoren von Goldfonds. Privatanleger lassen sich davon nicht verunsichern. Für sie bleibt das Edelmetall alternativlos.

„Die Aussichten für physisches Gold könnten aktuell nicht besser stehen – der Privatanleger hält seine Position, es fließen keine zirkulierten Münzen mehr in den Markt, die Aufgelder erhöhen sich und in den Medien wird wenig über Gold berichtet", sagt Daniel Marburger vom Jewellers Trade Services in London. Das Edelmetallhandelshaus vertreibt über die Onlineplattform CoinInvestDirect.com Anlageprodukte aus Gold und Silber europaweit auch an Privatanleger. Derzeit käme auf 100 Käufer nur ein Verkäufer, berichtet Marburger.

Diese "Grossinvestoren" sind natürlich Vermögensverwalter die derzeit alles Kundengold auf den Markt werfen und echte Grossinvestoren, denen diese ETFs unheimlich werden. Nur diese ETF-Aktivitäten kann Bloomberg beobachten, nicht die echten Investitonen in physisches Gold.

Wie es aussieht, ist nur mehr der harte Kern der "Wissenden" in Gold, alle zittrigen Hände dürften schon rausgewaschen sein.WE.

[18:00] Leserkommentar:
Als ich letztens beim Edelmetalhänder war ist mir aufgallen, dass nur prägefrische Silbermünzen verkauft werden. Somit kann ich Ihnen voll und ganz zustimmen, dass es kaum mehr Rückkäufe und nur noch Verkäufe gibt.
Der Händler berichtete auch, dass die Abgäng nur sehr schwer kalkuierbar wären. So gibt es Tage an denen Kunden herein kommen, die gleich 500 Silber-Philharmoniker kaufen wonach der Händler seinen Lagernbestand erst einmal wieder auffrischen muss.
 

[10:20] Goldreporter: Warum China bald 20.000 Tonnen Gold kaufen könnte

[13:45] Das Geld dafür wäre vorhanden aber diese Menge Gold bekommen die Chinesen nie und nimmer am Markt.WE.

[15:45] Leserkommentar:
Für die Chinesen gibt eben diese 20.000 t zum heutigen Preis nicht mehr physisch abzugreifen.
Also muss ganz einfach nur der Goldpreis soweit ansteigen, dass die Kohle der Chinesen in das für sie physisch verfügbare Gold reinpasst! Bei einem Preissteigerung im Faktor 20, passt die ganze Chinesen-Kohle in nur 1.000 t Gold. Die werden zu diesem Preis dann auch vom Markt freigesetzt.

Die Rechnung ist nicht so einfach. Auch in China wird es eine WR geben müssen.
 

[08:15] Der Silberfuchs zu Leserzuschrift-DE [21:05] von gestern:

Ich habe vor einigen Tagen mit meiner Schmelze (eine ziemlich kleine GmbH mit knapp 500.000.000 € Umsatz an EM p.a. und an durchlaufender Menge in 2012, "etwa 2500 Kunden, die Weihnachtspost und Päckchen bekommen" Zitat des Chefs) telefoniert.

Dabei haben mich die Tendenzen im Markt interessiert.

Meine erste Frage war nach dem Recycling-Aufkommen:
das wächst seit zehn Jahren stetig und fast linear im Bereich von fünf bis sieben Prozent, bleibt aber seit Mitte 2012 nahezu konstant und fällt seit Beginn dieses Jahres ...!

Es ist einfach weniger phys. Material da, vor allem von der Zahnarzt- und Goldankäuferseite.

Meine zweite Frage bezieht sich auf das Verhalten der Kunden und deren Abrechnungswünsche, wobei man zwischen den Kundengruppen unterscheiden muss:

Zahnärzte lassen sich Geld überweisen (95%) oder das Metall vergüten, ohne feststellbare Veränderungen. (Die Schafe unter denen merken eben auch nichts - imho).

Goldschmiede buchen das Metall auf ihre Gewichtskonten oder lassen es gleich als Halbzeuge liefern - ohne feststellbare Veränderungen, mit Ausnahme von Goldschmieden und Juwelieren, die auch Altgold ankaufen. Letztere lassen sich im Gegensatz zu vor einigen Jahren nur noch Metall sofort liefern.

M.E. haben die also die Zeichen der Zeit erkannt und die lesen hartgeldpunktcom und trauen den Gewichtskonten nicht mehr!
(Mein Gewichtskonto habe ich gestern geleert, denn nicht auszudenken, was geschieht, wenn Heraeus - die Rückversicherung der meisten Schmelzen - nicht mehr liefern kann...)

Goldankäufer lassen sich mit ganz stark steigender Tendenz seit zwei, drei Jahren Barren sofort zusenden ... im Bereich von 25 ... 50 Prozent der eingelieferten Menge, wobei ich denke, dass dies von deren Gewinnmargen und dem privat zu "wechselndem Geld" abhängig sein dürfte.

Nach Angabe der Schmelze waren es im Jahr 2000 keine Ankäufer, die Metall verlangten und heute sind es ca. 1/3 der Ankäufer. Es gibt auch einige in dieser Gruppe, die seit Jahren schon 70...90% liefern lassen. Mein Gesprächspartner kommentierte: "Die fahren zweigleisig." Ich habe gelacht. (Sie kaufen UND verkaufen = Vertrieb.)

Fazit: Wie die letzte Gruppe zunehmend die Zeichen der Zeit erkennt, dürften das bald alle sehen (die Schafe, wenn es zu spät ist).

Zuletzt habe ich nach der Gold/Silber-Ratio gefragt - festhalten, das ist der Kracher: 1:10, schwankt bis 10% von Jahr zu Jahr nach oben und unten und ist in der letzten Dekade unverändert.

Zweites Fazit: Ich weiß, was Silber bald kosten wird. (Mindestens ein Zehntel von Gold, aber nur falls das Schafsvolk nicht nach dem Crash nach Silber schreien sollte, denn dann wird es noch wertvoller.)

[13:45] Vielen Dank für diese Marktübersicht. Viele in der EM-Branche tätige haben also die Zeichen der Zeit erkannt und horten selbst. Die Zahnärzte natürlich nicht, die nehmen lieber Euros um damit Schiffsfonds zu kaufen.WE.

[13:05] Silberfan zum Kommentar vom Silberfuchs:

"Fazit: Wie die letzte Gruppe zunehmend die Zeichen der Zeit erkennt, dürften das bald alle sehen (die Schafe, wenn es zu spät ist).
Zuletzt habe ich nach der Gold/Silber-Ratio gefragt - festhalten, das ist der Kracher: 1:10, schwankt bis 10% von Jahr zu Jahr nach oben und unten und ist in der letzten Dekade unverändert.
Zweites Fazit: Ich weiß, was Silber bald kosten wird. (Mindestens ein Zehntel von Gold, aber nur falls das Schafsvolk nicht nach dem Crash nach Silber schreien sollte, denn dann wird es noch wertvoller.)"

Ein Fondsmanger geht von einer kuriosen Silberpreisentwicklung im Jahre 2014 aus. Er ist auch, wie letztes Jahr bereits, bei der Edelmetall- und Rohstffmesse in München und stellt am Samstag den 09.11. um 12 Uhr seine Preisaussichten vor. Rolf Nef, Fondsmanager
"Gold 7.000 US$ und Silber 600 US$ im Jahr 2014?" (50 min) https://www.edelmetallmesse.com/de/programm_tag2.html Das ist zwar ein sehr gewagtes Preisziel, aber nach dem Tag-X nicht auszuschliessen und passt auch zum Fazit vom Silberfuchs, Got Gold&Silber!

[13:45] Ein Gold-Silber-Verhältnis von 10:1 ist realistisch, wenn der Run auf das EM losbricht. Auch 5:1 wäre vorübergehend möglich.WE.
 

[08:15] Jim Willie: Gold Resurrection from Financial Disaster


Neu 2013-10-17:

[21:05] investor-Verlag: Gold: Käufer vs. Verkäufer

Der Unterschied zwischen der Goldpreis-Entwicklung am Terminmarkt und der physischen Nachfrage muss sich irgendwann auflösen. In welche Richtung, hängt davon ab, welcher Seite zuerst die Luft ausgeht. Lassen die physischen Käufe aus Asien nach, hätten die westlichen Spieler gewonnen. Der Terminmarktpreis wäre wohl der wahre Preis. Sollte aber auf der Nachfrageseite das Gold ausgehen, wären unmittelbare Preissteigerungen am Terminmarkt zu erwarten.

... und diese Auflösung wird ziemlich spektakulär verlaufen. Weh dem, der dann Gold-short ist!

[15:45] Goldreporter: Erster russischer Gold-ETF geht an die Börse

[11:15] Das ist sicher nicht der einzige Grund: Schwächerer Goldpreis stimuliert erneut die physische Goldnachfrage

[8:30] Die Nachfrage nach Gold Eagles zieht wieder an: US gold coin sales surge in Oct. on price drop, Washington impasse


Neu 2013-10-16:

[14:00] Ist der GLD ETF bereits leer? The West Is Now In The Process Of Destroying Itself

But when it comes to the ETF GLD, you need about $13 million worth, or 100,000 shares, if you want to redeem the shares for physical gold.  We have a number of our sources who have told us directly that JP Morgan and some of the other bullion banks are in fact turning down investors with 100,000 shares who have asked to redeem those shares for physical gold.

Meaning, various entities or high net worth individuals who have presented 100,000 shares or more to JP Morgan for the purposes of redeeming those shares for physical gold have already been told, or are currently being told by the banks, 'No, we will not act on your behalf.'

Man bekommt kein Gold mehr raus. Das Preisdrückungsspiel kann nicht mehr lange andauern.
 

[13:00] Wegen Importbegrenzungen: Indischer Goldmarkt: Aufgeld pro Goldunze steigt auf 100 Dollar

[9:00] Mit interessanter Grafik: China Enjoying Gold Clearance Sale


Neu 2013-10-15:

[11:40] Biallo: Österreicher setzen auf Gold

und viele davon lesen auch Hartgeld.com, wofür wir uns herzlichst bedanken! TB

[08:00] Haushaltskrise: Gold Advances Most in a Week on U.S. Government Shutdown Concern


Neu 2013-10-13:

[10:20] KWN: Maguire - West Loses Staggering Amount Of Gold In Takedown

So, just today alone when we saw that 80+ tons coming in, you can bet your life that over 80 tons of physical (gold) was actually taken off the market at that time.  I would asses that we are going to see another 250 tons of Shanghai volumes this month, again eating up all of the (world's gold) production supply.

Central banks are definitely in here sub-$1,300.  We knew of a very large sovereign buyer that was sitting at $1,270 for days and days and days.  Suddenly that's filled today (Friday).  It's all masked by the fact there is so much fake gold in the market that it's not noticed.

Dieses Gold kommt vermutlich aus den westlichen Gold-ETFs. Wenn dieses Gold weg ist, ist auch die Preisdrückung vorbei. Eine Enteignung der Papiergold-Gläubigen findet hier statt - Pensionsfonds, etc.WE.


Neu 2013-10-12:

[9:30] Neue Konkurrenz für COMEX & LBMA: Russlands Edelmetallbörse eröffnet früher als geplant


Neu 2013-10-11:

[12:00] Goldseiten: Es erwarten uns goldene Zeiten, auch und vor allem für Silber


Neu 2013-10-10:

[18:00] Wie die Chinesen Gold kaufen: Despite Correction, Silver Is Set Up To Super-Surge To $110

I think that this has really accelerated their need to acquire gold, but also their willingness to let gold prices soften.  It wouldn't surprise me if the Chinese were doing some paper selling just to weaken the market a little bit.  I know the Chinese want gold, as fast and as much as they can possibly acquire.  But the need to acquire large quantities of gold has become more important to the Chinese because they see the trouble the US is in.  It's perfectly clear to the Chinese that the situation in the US is unsustainable.  Everything from the energy policy, to Obamacare, the US doesn't have its act together.

If anything, the Chinese will want to show a little weakness in the gold market so they can buy it in large quantities, and at highly discounted prices.  This may frustrate long-term holders of gold, but they just need to be patient while this plays out.  The reason the Chinese can get away with having a softer gold market is because the natural buyers, the individuals such as John Paulson, they are out of the market.

Es ist durchaus möglich, dass auch die Chinesen von Zeit zu Zeit etwas auf den Papiergoldpreis drücken, um das echte Metall dann billiger auflesen zu können.WE.
 

[11:15] Goldmünzen kaum mehr verfügbar: Indischer Goldmarkt droht auszutrocknen

[9:15] Die Inder lassen sich das Gold nicht wegnehmen: Gold: Indiens verbissener Kampf gegen Import und Währungsverfall


Neu 2013-10-07:

[16:30] WSO: China rüstet im Wirtschaftskrieg mit tonnenweise Gold auf

Das machen die Chinesen schon seit 2009. Ein GS in China würde in der Tat die gesamte Welt auf den Kopf stellen und alles, wirklich alles würde einer neuen Bewertung unterzogen werden. TB


Neu 2013-10-05:

[19:00] Börse-Online: Alles rund ums Gold


Neu 2013-10-04:

[08:00] Stoeferle: Gold Bubble or Bargain?


Neu 2013-10-03:

[08:00] KWN: China To Accumulate Another 5,000 Tons Of Gold

[13:45] Leserfrage-AT: 5.000 Tonnen zusätzlich?!

Ich hab irgendwo gelesen, dass etwa Deutschland 3000 Tonnen hält und Österreich magere 280 Tonnen.

Ich weiß nicht, ob diese Zahlen stimmen, ob das Gold tatsächlich (noch physisch) vorhanden ist, oder wo es sich befindet. Eine Inventur täte gut.

Aber wo oder bei wem kann China ganze 5.000 Tonnen (physisch!) einkaufen? Das ist ja eine riesige Menge. (Entspricht etwa der in ganz Russland vermuteten Goldvorkommen.)

Wie lange kann dann der Preis noch gedrückt werden, wenn China diese Shopping-Tour wirklich angeht? Oder wäre das ohnedies der Todesstoß gegen's Papiergeld?

China hat heute schon über 10000t und wird weiter Dollars gegen Gold  tauschen, solange es geht. 5000t dürften nicht mehr zu bekommen sein.WE.


Neu 2013-10-02:

[13:00] Miningscout: Rekord in Sicht: Allein China und Indien sind für 60% der weltweiten Goldnachfrage verantwortlich


Neu 2013-09-30:

[8:30] Deren ZB: Goldreserven im August: Türkei weltweit größter Käufer

Die türkische Zentralbank war im August der weltweit größte Goldkäufer. Darauf folgen Russland, die Ukraine, Aserbaidschan und Kasachstan. Für die Türkei war es die größte Erhöhung der Goldreserven in den vergangenen fünf Monaten, Russland kauft seit elf Monaten kontinuierlich Gold hinzu.

Die wissen alle, dass nicht mehr lange zu den heutigen Niedrigpreisen gekauft werden kann.


Neu 2013-09-27:

[20:00] Sollte die Nachfrage steigern: China: "Golden Week" dürfte Goldpreis nach oben treiben

[10:30] Wehe, die wollen alle ihr Gold  haben: COMEX-Gold: Jede Unze lieferfähiges Gold gehört 57 Besitzern

[9:30] Chinesen und Inder kaufen 80% des Goldes: Disastrous Error Has Increased The Risk Of A Major Collapse

Of interest is that Chinese and Indian demand have taken up 80 percent of available mine output this year.  China's purchases are running at 1,000 tonnes of gold, surpassing India, last year's leading buyer of gold.  Despite the Chinese being the world's largest producer at 340 tonnes, they have become the world's largest consumer of gold.  Chinese premiums for physical gold are running at $20 an ounce premium.

Gold is in backwardation with the near month trading at a premium to later periods.  In sum, we believe the huge pick-up in demand has caused a dramatic drawdown of supplies, exacerbated in part by the price drop, fears of confiscation, hedge buying and expectations of a gargantuan short squeeze.  Even that bullion bank, JP Morgan has gone from net short to net long.

Our view is that with limited supplies of physical gold and a decline in mine output, there is simply not enough gold to satisfy demand.  Already central banks' purchases have caused tightness in the gold market.

Der Goldpreis kann nicht mehr lange unter Kontrolle gehalten werden.


Neu 2013-09-26:

[16:00] T-Online: Fed untersucht verdächtige Kurs- Bewegungen vor Anleihen-Entscheid

[14:00] Auch in Thailand steigt die Nachfrage: Gold zieht gen Osten: Thailändischer Goldankäufer nutzt Bärenmarkt und verdoppelt Importe

[9:30] Fast leer: COMEX GOLD INVENTORIES PLUNGE TO NEW LOW!

[9:15] China und andere saugen weiter Gold ab: Massive Sovereign Bid In The Gold Market At This Price Level

Kaye:  "It's apparent to me that the orchestration against gold is not over.  The paper gold market is the dog wagging the tail of the real gold market, the physical gold market, which is still incredibly robust.  In my area of the world, Chinese demand, Indian demand, and so forth, is very strong.

Kaye:  "At the moment, yes.  Right around the $1,305 to $1,310 level there is a huge sovereign buyer.  I suspect it's China ... They are clearly running out of gold.  This is clear from the continued backwardation of gold, and the continued negative GOFO rates, which is basically the same thing.

It's very obvious to me that the parties which are orchestrating this manipulation are running out of physical metal necessary to orchestrate the manipulation ... If we can just get it (this downside move) over with in the next couple of weeks that would be fantastic.

Daher kann die derzeitige Extrempreisdrückung nicht mehr lange andauern.WE.


Neu 2013-09-25:

[11:00] Fives Tonnes of Customer Gold Leave the HSBC Vault

[10:30] Im Notenbankentrend: Zentralbank der Türkei häuft weiter Gold an


Neu 2013-09-24:

[15:15] Statt London & New York: Singapore Continues Push To Become Asian and Global Gold Hub


Neu 2013-09-23:

[12:00] Geldentwertung: Warum Anleger in Gold investieren sollten


Neu 2013-09-21:

[17:45] Keith Barron: Durch das Chaos zu einem neuen, goldenen Finanzsystem

[12:00] Edelmetall lockt Anleger: Warum Gold auf einmal wieder glänzt

Auch am Boulevard angekommen.

[14:45] Der Silberfuchs:

Zitat aus dem Artikel: "Als Absicherung gegen Geldentwertung jedoch wird das Edelmetall nach Einschätzung mancher Ökonomen überschätzt. So warnt denn etwa die Dekabank vor zu viel Optimismus: ,Auf lange Sicht trauen wir dem Goldpreis nicht viel mehr als einen Inflationsausgleich zu.'"

Dazu sage ich: Na wunderbar, mehr braucht es doch auch nicht. (Und die, die KEIN Gold haben, werden sich noch wundern, wie viel der Inflationsausgleich noch wert sein wird...)


Neu 2013-09-20:

[19:15] Leserzuschrift: COMEX REG. GOLD, Seit 16.09. verharrt der Chart bei 665.243

was hat das zu bedeuten?

Ist der Handel ausgesetzt - das Lager schon leer?

Entweder gibt es nicht täglich ein Update, oder das Goldkartell trickst jetzt auch mit diesem Chart.WE.


Neu 2013-09-18:

[19:00] 34000 Tonnen Münzgold geprägt: Cumulative Global Mintage of Gold Coins 1970-2012

Ever wondered exactly how many oz of investment gold has been minted and consumed by the public?  Today's Chart of the Day provides the answer, demonstrating the cumulative bullion gold mintage by the South African, Austrian, Canadian, US, Mexican, and Australian mints from 1970-2012.
The 6 national mints have combined to produce over 110 million ounces of investment gold over the past 40 years.

Einiges davon wurde sicher wieder eingeschmolzen, einiges ging verloren, aber ein 1/4 des vermutlich noch vorhandenen Goldes von etwa 120'000t dürfte in Münzen sein.WE.

[20:00] Der Silberfuchs:

Es kommen noch ca. 2.000.000 Unzen aus DE (1/2 Unzen / Deutscher Wald / Abschiedsmark) dazu. Außerdem sind in China und Russland noch bedeutende Mengen geprägt worden. So kommt man vielleicht auf 40.000 Tonnen.

Ferner gibt es Heraeus, Umicore und die vier großen Schweizer Barrengießereien ... und davon auch welche anderswo auf der Welt. Was ist von der guten alten Degussa noch erhalten? Ich bekomme ungefähr 20% der Barren von denen in meinen täglichen Handel.

Das Investment-Gold dürfte sicher 60...70000t ausmachen, der Rest ist Schmuck.WE.
 

[16:45] Der "Goldrausch" in Japan ist mikroskopisch: Gold Rush Cometh In Japan - 1 Quadrillion Yen National Debt To Bankrupt

From tiny levels given the level of savings in Japan, investment in gold bars and coins more than doubled to 4.5 tons last quarter from 2.1 tons a year earlier, the World Gold Council data shows.

Das ist fast gar nichts für dieses Pleiteland. Japan ist ein gutes Beispiel für die Dummheit der Sparer.
 

[13:45] Jetzt 15% Importsteuer: Neue Steuererhöhung: Indien steigert Druck auf den Goldmarkt

[8:30] Egon von Greyerz, KWN: “Major Shortage Of Physical Gold” Has Fed Greatly Concerned

"If we turn to the situation in gold, there is a major shortage of physical gold, and Western governments and central planners are doing what they can to sell or lease their gold into the market.  This has the Fed greatly concerned ahead of their decision.  At the same time, the manipulation in the paper market continues.

Remarkably, only one half of 1% of world assets are invested in gold.  Considering what will happen to the world in the next few years, that percentage will go up dramatically, but that will only happen at much higher prices since there is virtually no physical gold available at these prices."

Was Greyerz nicht verstehen will, ist, dass die Systemlinge schon für den Fall vorgesorgt haben, sobald sie den Goldpreis nicht mehr unten halten können: dann kommen die Währungsreformen, und fast niemand kann mehr in Gold umwechseln. Aber bis zu diesem Tag-X wird man den Goldpreis mit allen Mitteln unten halten. Daher kann man auch alle Gold-Charts vergessen. Es geht um die pure Macht nach der WR.WE.

PS: die ZBs zittern nur vor 2 Dingen:
a) dass sie den Goldpreis bis zum geplanten WR-Datum nicht mehr unten halten können
b) vor der Rache der betrogenen Sparer und Investoren danach

[9:15] Der Einzeiler:
Wichtige Anm. zu b) Der Mob verhält sich genau diametral zum Gold: Wenn das Gold durch's Dach geht, geht der Mob in den Keller.
 

[8:00] Ja, holt das Gold heim: Gold-Repatriierung: Nach Venezuela und Deutschland entsteht auch in Polen und Finnland Druck für die Heimholung der nationalen Goldschätze

Falls ihr es zurückbekommt, was wenig wahrscheinlich ist.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Zum blauen Kommentar: Genau! Dazu wird man endlich zugeben müssen, dass das geforderte Gold (ganz zufällig) zur Zeit nicht zur Verfügung steht. Die Ausrede dürfte sicher recht amüsant ausfallen.

Im Fall von Venezuela dürfte das Gold am Markt besorgt worden sein, das geht jetzt sicher auch nicht mehr.


Neu 2013-09-17:

[09:45] KWN: Maguire, The BIS & The Coming Gold & Silver Super-Surge


Neu 2013-09-16:

[19:00] Anscheinend kommen jetzt die letzten Gold-Reste auf den Markt: Maguire - Fed, LBMA, Comex & Banks On The Edge Of Disaster

The Fed is so desperate to defend the (US) dollar against gold in the foreign exchange markets that we are moving ever-closer to an inevitable LBMA default, with a cash bailout of the bullion banks.  Wholesale demand in London remains well over elevated (historic levels), and it's been in sovereign size this week.  And any dip under $1,300 would again bring in large central bank buying.

Die westlichen ZBs verkaufen anscheinend nicht mehr. "Souvereign size", heisst, dass ZBs massiv zugreifen.
 

[13:00] Leserzuschrift vom Silberfan zum Comex-Lager:

Hier nicht die Goldpreisdrückung als solches, sondern in Gegenüberstellung zum Sturzflug des Comex-Lagers
auf aktuell 665243 oz (Im Januar 2013 waren es noch fast 3 Millionen).
Normal ist also die Goldpreisfindung nicht, wenn man sieht das es nur noch wenige Unzen Gold dort gibt.
Dies gilt auch für alle weiteren Lagerstätten, ein massiver Rückgang des Goldinventars. Wie lange das noch
geht weiss man nicht, denn das Kartell wird sicher nicht so einfach aufgeben ?

Chart zum Comex-Lager

Übersicht der stark sinkenden Goldbestände
 

[18:45] Sie helfen nicht viel: Indiens Importbeschränkungen für Gold

[10:45] Indische Tempel rücken ihr Gold nicht raus

So einfach liefern die Inder ihr Gold nicht ab, wie die Zentralbank das gehofft hat.

[11:30] Der Bondaffe:

Schon alleine die Schlagzeile "Indische Tempel rücken ihr Gold nicht
raus" muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Der will also "Vater
Staat" an "Gottes Gold". Wie verzweifelt muss also dieser Staat sein
wenn er solch eine Lösung in Erwägung zieht? Gut das so etwas bei uns
nicht passieren kann. Bei uns gibt es einen Geld- Flow namens
"Kirchensteuer". Da fließt das Geld vom Staat an die Gläubigen. Aber
obwohl, im Fall der Fälle könnte man schon darüber nachdenken, die
Flow-Richtung zu verändern. Ob es wohl dann zu Protesten der Gläubigen
kommt?


Neu 2013-09-15:

[13:45] Beitrag entfernt, da nicht hier hergehörend.WE.


Neu 2013-09-14:

[16:30] Wieder eine Bestätigung: GLD ETF Investors Unable To Get Physical Gold

Die Tore sind geschlossen, Grossmengen an Gold sind nicht mehr zu bekommen, nur die "Ameisen" bekommen noch etwas.

[18:30] Leserkommentar:
Ameisen sind aber als sehr emsig bekannt, und was die damit zustande bringen sind wahre Wunderwerke. I love Ameisen.

Nur können die Ameisen nicht die grossen Goldmengen abtransportieren, da die Kapazität der Logistik dorthin beschränkt ist. Nur die Grossinvestoren können das Kartell wirklich sprengen.


Neu 2013-09-12:

[16:30] Weil nichts mehr da ist? Amazing - GLD ETF Tells Customers You Can’t Have The Gold

The mechanism of the way the ETF works means that unless you own it in significant quantities, you don't have anything like a claim on the real underlying asset.  And there are even stories about plenty of people who have actually tried to take significant amounts of ETF shares and exchange them for the physical metal, and been told that they can't have it (the gold).

Normalerweise kann man sich ab einer bestimmten Anzahl von Zertifikaten das Gold ausliefern lassen, jetzt nicht mehr. Selbst die COMEX hat statt Gold solche GLD-Anteilsscheine "ausgeliefert". Ist also nur mehr Papier. Wir sind sehr nah am Ende.WE.

Ein weiterer Artikel auf KWN: People Can’t Get Their Gold Out Of GLD As Inventories Plunge

[17:15] Leserkommentar-AT:

Die Papiergold-Deppen lernen jetzt den Unterschied zwischen Papier und Metall. Darauf habe ich mich schon lange gefreut.

Was mir allerdings durch den Kopf geht: Was muss eigentlich noch passieren, damit dieser Kessel explodiert? Oder ist mit diesen Meldungen und dem Comex-Vacuum die Zündschnur bereits zu Ende?
Bang Bang- My Baby shot me down.

[18:45] Leserkommentar-DE:

Das Kartell wird wohl im Drehbuch das Gold aus Syrien schon fix eingeplant haben. Man sollte halt nie seine Gegner unterschätzen. Da war man sich nach den bisherigen erfolgreich verdeckten Raubzügen in Nordafrika schon zu sicher, auch das Gold aus Syrien für Drückungen sofort abtransportieren und auf den Markt werfen zu können. Diese "pösen" Russen aber auch! ;-)

[14:45] Comex: Goldbestände fallen


Neu 2013-09-11:

[15:45] Besitzen die Deutschen wirklich 8000t Gold? Kenntnis und Unkenntnis über Gold

Zweifel sind auf jeden Fall angebracht.


Neu 2013-09-10:

[08:45] ETF: China Imports An Impressive 116.4 Tonnes Of Gold In July 2013


Neu 2013-09-09:

[12:05] Goldreporter: US-Banken reduzieren Long-Positionen auf Gold

Irreführende Überschrift. Die Banken setzen noch immer auf Long-Gold, reduziert halt. TB


Neu 2013-09-07:

[09:30] Silver Imports Double In India: Bullion Coin, Bar and ETF Demand Surging


Neu 2013-09-06:

[7:00] Das sprengt das Kartell: David Mcalvany: UNPRECEDENTED BACKWARDATION in Precious Metals- China & India Want Physical NOW!

[7:00] Gold schon 40 Tage in Backwardation: Historic Event As Gold Slips Into Backwardation Once Again

So why don't the big players take the advantage of the arbitrage?

Is it because they fear the promise to deliver physical gold to them in the future will be broken?  Do they value a tangible asset more highly than a financial asset?  Do they believe the reward for holding physical metal is greater than the potential of a short-term profit?

We of course do not know the answer to these questions, but one thing is clear, this new backwardation illustrates that physical metal remains scarce, or in other words, it is being held in strong hands.  It is therefore going take much higher gold prices to entice these strong hands to part with their metal and instead hold some depreciating national currency.

Ein Zeichen dafür, wie knapp physisches Gold am Markt wirklich ist. Lange lässt sich die Preisdrückung jetzt nicht mehr durchhalten.WE.


Neu 2013-09-04:

[10:15] Der Silberfuchs zu RJ Wilcox: Ein gigantisches Sauggeräusch aus dem Osten

Ein wunderbarer Artikel uber die "Krötenwanderung" - echtes Geld fließt von West nach Ost.

Ich kann dieses spezielle Geräusch, wie wenn man den letzten Tropfen mittels Trinkhalm aus seinem Cocktailglas saugt, angesichts der leeren Tresore im Westen schon deutlich hören.


Neu 2013-09-03:

[17:30] Bullionvault: Sommerflaute endet mit einem Knall - Der Startschuss für Investitionen im Herbst ist gefallen

BullionVault hatte Ende August den größten Zuwachs an Neukunden seit April. Des Weiteren wurden in der letzten Woche die höchsten Neugeldzuflüsse seit Ende Juni verzeichnet, um damit Gold oder Silber zu kaufen.

Die Wissenden im Westen retten sich.
 

[08:45] Für Chartisten! Gold Bull & Debt Bear Market In 50 Amazing Charts by Incrementum


Neu 2013-09-02:

[11:40] Tagesanzeiger: Goldgeschäft läuft wie nie

[10:30] Goldman rät zum Verkauf von Gold – und kauft selbst in großem Stil

Es wurde hier ohnehin schon mehrfach thematisiert. Nur der Vollständigkeit halber: Die Goldmänner sind bekannt dafür, das Gegenteil von dem zu tun, was sie ihren Kunden empfehlen. TB

[11:30] Der Silberfuchs zum 10:30-Eintrag:

Das ist ja eine ganz einfache Sache - man muss es wie die kleinen Kinder machen: die lernen auch durch Vorbild und Nachahmung und weniger durch Worte und Anweisungen; im Zweifelsfall ist am besten das Gegenteil von dem zu tun, was die Bank empfiehlt.

Wenn man die Empfehlungen von Banken der letzten 30 Jahre genau studiert, so erkennt man, dass sie zumeist exakt falsch liegen. Dies lässt 2 Rückschlüsse zu. Entweder sie sind maximal bescheuert (was ich trotz aller Bankenkritik nicht glaube) oder sie sind sehr clever und empfehlen Dinge zu kaufen, die sie loswerden möchten und umgekehrt. TB

[15:45] Leserkommentar zum blauen Kommentar 11:30:

Grund ist, dass bei den Schafen nur die Assets auf dem Radar sind, welche die Nachbarn und Kollegen auch haben und mit Ihren Gewinnen prahlen, zum Beispiel kreditfinanzierte Immos.
Die Schafe rennen dann zu Ihrem Bankberater und wollen auch mitmachen. Eine Warnung ist sinnlos, die Schafe wollen nicht ausgeschlossen sein. Assets welche unterbewertet sind, hat die Masse nicht, daher wird nicht gekauft, denn wenn das so eine tolle Anlage wäre, hätte sie ja schon jeder.

Sollte der Banker noch von einem Kauf eines überbewerteten Assets abraten, kann er mit Sicherheit in ein paar Tagen, wenn die Kurse nochmals steigen, mit bösen Telefonaten der Schafe rechnen.

Verkäufer/Banker und deren Kunden sind eben kommunizierende Gefässe. Die verkaufen/kaufen nur das, was gut bekannt und daher teuer ist.WE.


Neu 2013-09-01:

[09:20] Immer wieder beeindruckend: Comex Warehouse Chart


Neu 2013-08-31:

[7:45] Goldman Sachs: Guess Which "Bearish" Bank Bought A Record Amount Of GLD In Q2

In early April, the status quo was exuberant when none other than Goldman Sachs issued a "sell" on the barbarous relic that has become so indicative of the exuberance of central planning. At the time, we were skeptical [7] (to say the least) and, just for extra Muppetting, the bank also suggested its clients buy Treasuries. Well, now that the full details of holdings changes have been released for Q2, it is perhaps clearer than ever before that as the bank was telling its clients to "sell, sell, sell" it was itself "buy, buy, buy"-ing the Gold ETF (GLD) with both arms and feet. In Q2, Goldman Sachs added a stunning (and record) 3.7 million 'shares' of GLD. As Paulson dumped his GLD, Goldman lapped it up to become the ETF's 7th largest holder.

Daher darf man GS Preisprognosen und Empfehlungen nie ernst nehmen. Gott macht das Gegenteil.WE.


Neu 2013-08-30:

[15:45] Eine Woche werden es die Kartellbanken doch noch aushalten, oder? Unprecedented Run On Physical Gold Now Set To Accelerate

Dieser Run auf die Goldbestände von COMEX und LBMA ist der wahre Grund, warum der Systemabbruch jetzt kommen muss.WE.

Dazu noch ein Artikel auf KWN: Massive Flight Of Physical Gold & Silver Out Of West Continues
 

[13:35] Gold & Silber: Verkäufe von kanadischen Maple Leafs schießen auf neue Allzeithochs

[12:00] Gold steigt in Indien auf 9-Monatshoch; Metall fließt in die Schweiz und nach Asien

Ein must read über den Einfluß von Währungen auf den Goldpreis. Natürlich weiß jeder Hartgeldleser, dass Gold die Antipode der jeweiligen Währung ist. Aber die beiden im Artikel plazierten Charts  aus den 80ern veranschaulichen dies sehr drastisch.


Neu 2013-08-29:

[14:45] Staatsfonds kaufen auch Gold: Aserbaidschans Öl-Fonds kaufte in London rund 25 Tonnen Gold

[11:00] Leserzuschrift-DE zum Goldmarkt Singapur:

ich war heute wieder einmal bei der UOB Bank Singapore, dem größten Goldhändler am Platze.

Es gibt ausreichend Gold in allen Stückelungen für umgerechnet 34,600 EUR/kg bzw. 1,120 EUR/OzDort hat man die Logistik in Erwartung des nächsten Kaufschubs erheblich verbessert. Stammkunden auch für kleinere Mengen werden bevorzugt behandelt, brauchen nicht mehr anstehen.Derzeit etwa doppelt bis dreifach so viel Geschäft wie etwa im Januar, aber deutlich weniger als Ende April.


Neu 2013-08-28:

[19:30] Rekordabsätze auch in Kanada: Canadian Maple Leaf Sales Beat All Records!

According to the information just released by the Royal Canadian Mint, sales of Gold & Silver Maples are beating all records.
Silver Maple sales have increased 60% y.o.y (year over year) while Gold Maples are up a staggering 144%!
Not only are Canadian Maple sales surpassing its own previous records, Gold Maple Leaf sales actually out performed U.S. Gold Eagles during the second quarter of 2013!

Die "Wissenden" greifen zu.
 

[18:45] Auch die Bank-Analysten sehen es schon so: Syrien löst Gold-Investments als „Flucht in die Sicherheit“ aus

[15:00] Ist sicher viel mehr: Zum ersten Mal seit mindestens 20 Jahren: Russlands Goldreserven steigen auf mehr als 1.000 Tonnen

[13:50]und weils so schön war gleich nochmal, diesmal von Foonds:Österreicher reißen der Münze das Gold aus den Händen

[13:45] Format: Gold-Nachfrage – Die Münze Österreich kann sich vor Kundschaft kaum retten

"Die fallenden Preise haben die Nachfrage befeuert" und jetzt steigen die Preise und die Nachfrage bleibt hoch. Ach ich liebe das edle Metall, und anscheinend nicht nur ich. TB


[11:30] Syrien-Angst:
Anleger flüchten in Gold und Silber


Neu 2013-08-27:

[15:00] ZBs als Goldkäufer: Türkei stockt Goldreserven um 22,5 Tonnen auf

[14:45] Leserzuschrift: Die Schallmauer von 1000 Tonnen Siver-Eagles wurde durchbrochen:

33,075,000 Unzen wurden verkauft = 1028 Tonnen!


Neu 2013-08-25:

[18:50] Indian Gold Dealer: "Gold Is Now Trading At $1800oz.—Small Factories And Workshops Are Shutting Down"

[17:30] Physisches Gold wird weiterhin in Richtung Asien fließen

Auch wenn der Kontinent momentan etwas schwächelt. Der Goldfluß zeigt uns, wer in den nächsten Dekaden die Hosen anhaben wird. TB


Neu 2013-08-24:

[8:15] Goldkartell verzweifelt auf der Suche nach physischem Gold: COMEX Eligible Gold Is Holding At Record Low Levels Even At These Higher Prices

[8:15] Löcherstopfen beim Goldkartell: "Hello Scotia Mocatta, It's JPMorgan... Yes, Again... We Need More Gold"

Die letzten Reste werden jetzt hin- und hergeschoben.


Neu 2013-08-23:

[08:45] "Wenn immer wir etwas Geld übrig haben, kaufen wir Gold"

Während die Bankster im Kaffeesud lesen, handelt das Volk.


Neu 2013-08-22:

[20:00] Silver Eagle sehr begehrt: US Mint Silver/Gold Eagle Sales Ratio Explodes to Staggering 500/1!

[19:15] Warum die Chinesen so viel Gold kaufen: Der neue Goldrausch

[17:45] Tausche Dollars gegen Gold, KWN: West Nears Edge Of A Cliff As Central Planners Ensure Collapse

But I think the West is going to great lengths to try to conceal the fact that everyone in Asia is dumping dollars right now.  We can see this in the recently released sales of U.S. Treasuries by Asian countries.  So they are dumping dollars as quickly as possible without trying to crash the price of the U.S. currency, and at the same time they are desperately buying as much physical gold as they can get their hands on.

Noch will man den Dollar nicht crashen lassen, solange es noch Gold dafür gibt. Aber das Ende ist nah.WE.
 

[16:15] Indien wird massiv erpresst: Is A Foundering India About To Flood The Gold Market With 200 Tons Of "Leased" Gold

India is now considering leasing out the 200 tonnes of gold it bought from the International Monetary Fund in 2009.

For India, this may be the nuclear option: its central bank, starved for dollars, is considering every initiative to procure short-term dollar liquidity to fund massive USD-denominated investor withdrawals out of the country, which as hammering the Indian Rupee, and which if unmet, threatens the entire financial system in the country.

Die Kapitalflucht aus Indien ist vermutlich kein Zufall. Dass Kartell will das Gold aus Indien zum Preisdrücken.WE.

[20:30] Der Mexikaner: Und die Chinesen störts nicht im geringsten, denn:

a)      Sie haben damit den Hauptgegner in Asien ausgeschaltet

b)      Sie erhalten das Gold via westlicher Banken sowieso

Der grosse Unterschied: Indien hat ein massives Handelsbilanzdefizit, China einen riesigen Überschuss. Ja, Indien ist der strategische Hauptgegner Chinas in Asien, nicht die USA.WE.
 

[16:00] Wie viel Silber von wo kommt und wohin es geht: Silber – das große Bild


Neu 2013-08-21:

[19:15] Indien verkauft sein ZB-Gold nicht: Secret Central Bank Activity In The Gold Market Exposed

[15:30] WIWO mit einer guten Empfehlung: Steigender Goldpreis Bloß kein Gold verkaufen

[15:30] Das Kartell will mehr Gold auf den Markt bringen: LBMA-Chef rät indischer Zentralbank zum Verleih ihres Goldes

[17:45] Der Bondaffe:
Was gehen einem LBMA-Chef die indischen Goldreserven an? Der soll sich um seine eigenen Probleme kümmern. Außer er braucht das Gold dringendst, was wohl der Fall sein wird. Das ist schon verlockend.

[18:00] Leserfrage:
könnte es nicht sein das beim Verfall der Rupie in den letzten Tagen nachgeholfen wurde um an die Ware zu kommen ?

Auch das ist möglich. Aber die Inder werden jetzt verstärkt beim Gold zugreifen.


Neu 2013-08-20:

[18:15] Bullionvault: Nachfrage nach Goldmünzen und Barren im ersten Halbjahr weitaus höher als in 2012

[14:30] Viel Gold geht auch in die Schweiz: U.K. Gold Exports To Switzerland Explode Due To Allocated and Asian Demand

Liquidated ETF gold holdings are being shipped from the U.K to Switzerland for refining into smaller one kilogramme gold bars, Australian bank Macquarie wrote in a note yesterday. These were then sent to Asia and bought by Asian investors. The note  confirmed, what has been known anecdotally for some weeks.

This is contributing to the increased tightness in the physical market as large London Good Delivery bars (400 oz) are air freighted to Switzerland for refining into smaller kilo bars (32.15 ounces)  for the voracious Asian market.

There is also an increasing preference for allocated storage in Switzerland by high net worths and family offices. Switzerland still has much of the world's gold refining capacity and remains a favourite destination of investors and savers concerned about sovereign risk - including sovereign risk in the EU, U.K. and U.S.

Nicht nur geht Gold in die Schweiz um dort für Asien umgeschmolzen zu werden, vieles bleibt auch dort. Lokationen wie UK sind den Reichen offenbar zu gefährlich. Diese kaufen auch in Europa Gold, nicht nur die Asiaten.WE.
 

[13:35] GoldSilverWorlds: The Lesson Of India's Gold Saga

Imposante Charts über das, was sich im  asiatischen Goldmarkt wirkllich abspielt! Wissen das unsere Notenbanker? Wenn ja, müssen sie sich ja vor Angst in .......
 

[09:30] Endstation Asien: Londoner Goldexporte annähernd verzehntfacht

[10:30] Der Bondaffe:

Jetzt wissen wir wenigstens wo das Gold ist bzw. hingeht. Oder anders
ausgedrückt: wir wissen wo der Feind sitzt (aber das ist eh schon lange
klar). Was mich nur stutzig macht ist die Diskrepanz zwischen Goldmenge
und Zeitverlauf. Das geht doch jetzt schon jahrelang so! Das ganze Zeug
(ich meine natürlich die Edelmetalle) muß bei einem überschaubaren
Bestand von bis zu 170.000 Tonnen bei Gold doch längst in den Tresoren
liegen und verschwunden sein? Aber da wird weiter fröhlich gemeldet was
an vielen Tonnen Gold nach Asien geht. Das erinnert mich an
Beruhigungsmeldungen fürs gemeine Volk obwohl schon lange nichts mehr in
amerikanischen und europäischen Tresoren ist. Das passt nicht. Das geht
schon zu lange so.
 

[08:15] Neues von den Oberbankstern:Goldman Was Buying Gold While They Were Saying 'Sell?' Charts!

Das wäre nichts ungewöhnliches. Die Bankster sind bekannt dafür, dass sie das Gegenteil von dem tun, was sie ihren Kunden empfehlen.


Neu 2013-08-18:

[09:00] Chinesen und Inder im Goldrausch

Auch die Bemühungen der indischen Regierung, mit Importverboten und hohen Steuern, wird daran nichts ändern.


Neu 2013-08-18:

[17:15] JPM verkauft sein Goldlager: JPMorgan Is Selling The Building That Houses Its Gold Vault

Steigt JPM komplett aus dem Goldgeschäft aus? Dieses Lager ist mit einem unteririschen Tunnel zur Fed verbunden.WE.


Neu 2013-08-17:

[12:50] Goldreporter: Deutsche Goldnachfrage im zweiten Quartal auf 40 Tonnen gestiegen

Eigentlich ein wenig ungeschickt, dies zu veröffentlichen. Sobald der Pöbel in Brüssel Lunte riecht will er uns dann an die Unzen und Dukaten - natürlich nur zum Wohle Europas. DAher bin ich dafür, dass der private Goldbesitz der Deutschen nicht mehr veröffentlicht werden sollte. TB

[12:55] Leserkommentar-DE:

Wie aus dem Beitrag unten gut zu erkennen ist, sind die 80 Millionen Deutschen, pro Kopf die größten Goldkäufer!!
Wir sind also als Volk doch nicht so blöde, wie man meint.
Leider ist Österreich nicht separat aufgeführt, sondern nur unter Resteuropa.
Ich glaube, Sie haben noch viel Aufklärungsarbeit mit ihren Landsleuten!
Ich hoffe und wünsche für Sie, daß ihre zukünftige Frau auch österreichische Spezialitäten kochen kann.
Dann ändern Sie ihre Geschmacksnerven und Sie müssen nicht mehr das amerikanische Fastfood mit Cola ertragen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute.

[09:20] GET READY: The Great Transfer of Wealth in Gold & Silver is Coming


Neu 2013-08-16:

[17:30] Jetzt geht es los: Escalating Fear Accelerating Massive Run On Physical Gold

"You look at the shrinking COMEX warehouse inventories, and a similar story out of London, and it's obvious that there is a shortage of physical gold.

ou have more and more people realizing that they don't want to be forced to settle in cash -- that they want the real thing.  Part of owning gold is wanting to get away from that risk.  That's accelerating the rush to physical we are seeing.

There is distrust of the mechanisms on the COMEX.  There is also distrust in the mechanisms surrounding the LBMA.  So I think more and more people are looking to have physical gold, in possession, in vaults that are not part of the banking system.

Die Goldbesitzer ziehen ihr Metall aus den Lagern das Kartells ab, daher schrumpen die Lagerbestände. Viele Wochen dauert es nicht mehr, bis Panik daraus wird und das Kartell untergeht.WE.
 

[12:10] DWN: Langsam kehrt der Markt zurück: JP Morgan braucht Gold

Auf Grund des Verhaltens JPMorgans in den letzten Dekaden brauch JPMorgan vor allem:

Gut absperrbare Türen, Feuerschutzwände, Feuerlöscher, startbereite Flugzeuge, falsche Pässe, Fluchtburgen, Aufenthaltserlaubnisse, plastische Chirurgen, Waffen, Schußtraining und - ach ja, Gold. Sie werden all diese Dinge erwerben können nur bei Letzterem werden sie scheitern, weshalb sie die anderen Dinge ja so nötig brauchen werden. TB
 

[09:30] Das Bankenblatt: Gold glänzt wieder

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern, lautet das Motto der Redaktion.

[10:15] Leserkommentar-DE:

Diese Käseblätter, wie auch das Handelsblatt eins ist, machen nichts, als Infos (meistens von dritter Seite schlecht recherchiert und erstellt) wiedergeben und sich dabei an der momentanen Entwicklung ausrichten. Hauptsache die Schlagzeile passt in den gerade laufenden Trend. Es gibt nur das Hier und Jetzt, der Gesamtzusammenhang spielt keine Rolle. Niemand, wirklich niemand, benötigt diesen Pseudo-Informations-Unfug, denn er bringt schlicht keinen Erkenntnisgewinn. Die Leser dieser Käseblätter vertreiben sich damit im besten Fall die Zeit. Im nächsten Moment ist ohnehin alles wieder vergessen, was gerade gelesen wurde. Alles in allem ein unnötiges Produkt. Ich stelle das immer wieder mal fest, wenn ich mit dem Flieger unterwegs bin und diesen gedruckten Unfug dann zum Zeitvertreib in der Hand halte (ohne dafür bezahlen zu müssen).

[14.15] Price action makes market commentary, das ist einfach so. Damit liegen die Journalisten, die so gerne um ihren Job zittern, immer auf der sicheren Seite.

Hier ein Beispiel im Format: Das Goldcomeback geht weiter

Wieso hat Gold vor 2 Monaten nicht geglänzt, sondern es wurde in den Medien verdammt. Einfach, weil der Preis gedrückt wurde.WE.
 

[09:00] Gegen massive Goldnachfrage: Indien verbietet den Import von Goldmünzen

Nachdem die hohe Importsteuern nichts nützen. Das wird auch nichts nützen.

[09:00] KWN: Asia Shocks West By Demanding Their Gold Be Sent Home

[08:00] Record High Demand For Physical Gold Threatens To Break The Back Of The Paper Gold Market

[08:00] Während Beteiligungen an Goldfonds stark sinken: Physische Goldnachfrage wächst stark


Neu 2012-08-15:

[20:00] Auch Münzen und Barren: Trotz Krise: Goldschmuck boomt in Deutschland

[19:45] Die Geldverwalter hat man aus dem Gold gejagt: Silber und Gold – eine neue Divergenz?

Was also geschah mit dem GLD? Die großen Fondsmanager und Vermögensverwalter haben GLD den Rücken zugekehrt. Sie taten dies, da der Goldpreis fiel und zudem Gold weder Zinsen noch Dividenden bringt. Sie versuchten damit, die Verluste zu limitieren.

Wenn Gold einmal unter Druck gerät, sind davon auch sämtliche Investmentgesellschaften betroffen, die regelmäßig hohe vierteljährliche Ertragsraten vorweisen müssen. Falls Ihr Gehalt und Bonus davon abhingen, wie gut Sie das Geld Ihrer Klienten verwalten, würden Sie vermutlich auch beschließen zu verkaufen. Natürlich handelt es sich hierbei nur um kurzfristige Entscheidungen. Man kann ja später wieder auf den Markt zurückkommen.

Alles dreht sich bei denen nur um Job und Bonus. Wir Investoren sind da besser dran.WE.

PS: da ist gerade eine Leserzuschrift über die Finanzindustrie hereingekommen, nicht über Gold, sondern über Anleihen: Die Banker und Vertriebsleute haben die Wahl zwischen Karriere-Ende oder obszön hohen Belohnungen, wenn sie zum Nachteil der Kunden agieren. So tickt die Branche.
 

[16:15] Trader Tells Bloomberg: "We Tried to Buy Gold 8 Weeks Ago at $1200, We Still Haven't Received Our Physical Gold!"

[20:00] Die Grossen haben offenbar massive Probleme, um an Gold zu kommen.WE.
 

[14:30] Physisches Geschäft stark: Gutes Goldhandelsvolumen dieses Jahr

[14:30] Bye, Bye Papiergold: Turbo-Abflüsse bei Gold-ETFs

[13:00] Miningscout: Goldmarkt sollte sich schnell wieder ausbalancieren: World Gold Council – Nachfrage aus Indien und China sollte 2013 bis zu 50% des Goldmarktes ausmachen

[9:30] Das Gold wandert nach Asien: Q2/2013: Goldkäufe steigen – asiatische Konsumenten rechnen mit höheren Preisen

Der World Gold Council (WGC) hat heute seinen neusten "Gold Demand Report" für das zweite Quartal 2013 veröffentlicht. Während aus westlichen ETFs viel Gold abgezogen wurde, kauften private Anleger – vor allem aus China und Indien – große Mengen an Goldmünzen, -barren und -schmuck.

Die Macht wandert mit.
 

[8:30] Zerohedge mit Videos: On Physical Gold Supply Tightness


Neu 2012-08-14:

[15:45] Die Investoren sind noch eine Minderheit: Wer sind heutzutage die großen Silberkäufer?

[13:45] 3 Monate Wartezeit auf Gold: Gold-Boom: Dubai benötigt größere Raffinerie-Kapazität


Neu 2012-08-13:

[14:30] Auf Befehl des westlichen Goldkartells: Indien erhöht Gold-Importsteuer erneut um 25 Prozent

[13:30] Renaissance des Cornerns? Market Corner": Wie der Goldmarkt beherrscht wird must read!

[10:15] Inder kaufen weiter große Mengen Gold


Neu 2013-08-12:

[19:00] Zur Integritätskette bei Goldbarren: Wie funktionieren die Goldbestände der Comex?

Diese spezielle Edelmetallbearbeitung darf nur von wenigen, anerkannten Veredlern ausgeführt werden, zu denen unter anderem Heraeus, Johnson Matthey und Metalor Technologies gehören.

Sobald diese Barren fertiggestellt sind, muss das Edelmetall durch anerkannte Transportunternehmen wie Brinks Inc., Via Mat International oder IBI Armored Inc. zu einem Tresor der Börse transportiert werden. Es gibt keinen anderen Weg, auf dem Gold zur Börse kommen kann. Das Edelmetall kann eventuell zwischen verschiedenen von der Comex anerkannten Tresoren transferiert werden, die von Unternehmen wie HSBC Bank, Brinks Inc. und Scotia Mocatta Depository betrieben werden. Aber jegliche Transfers zwischen den Tresoren müssen von denselben Transportunternehmen ausgeführt werden. Kein Gold von außerhalb dieses Verfahrens darf auf den Markt.

Wenn dann Gold diesen anerkannten Tresoren entnommen wird und sich irgendwo außerhalb dieses Integritäts-Kreislaufs befindet, kann die CME keine Garantie für die Qualität der Barren mehr übernehmen. Dies hat zur Folge, dass falls ein Goldbesitzer oder Investor einen Barren von diesem Tresor entnimmt und später wieder auf der Börse verkaufen möchte, er den ganzen Prozess wieder von vorne durchlaufen müsste. Nur dadurch kann gewährleistet werden, dass die Barren und deren Qualität wirklich den Standards der Börse entsprechen.

Daneben wird auch die Funktionsweise der COMEX erklärt. Wenn ein Goldbarren aus dieser Kette mit Dokumentation des Laufes entnommen wird, muss er gegebenfalls eingeschmolzen und raffiniert werden.WE.

[20:00] Der Silberfuchs:
einen 400oz-Barren einzuschmelzen und neu zu raffinieren kostet bei Heraeus nicht einmal 250,- Euro, also viel weniger als 1%. Bei diesem Chancen/Risiko-Verhältnis würde ich zwingend empfehlen, das Ding selbst physisch aufzubewahren! ... Und wenn man etwas Glück hat, dann findet Heraeus den Barren in den eigenen (alten) Barrenlisten wieder (samt zugehörigem Originalgewicht - es gibt hier immer kleine Abweichungen) und er wird so eindeutig identifiziert, was geringere Kosten zu Folge hat.

Das finanzielle Risiko durch das Einschmelzen ist also nicht sehr gross, falls es der Käufer verlangt.
 

[18:00] Dieser ETF wird ausgeräumt: Gold Trader: “GLD Gold Is Being Shipped Directly To Asia”

I had the chance to reconnect with a source in the bullion management business, whose operations deal on a direct basis with the shipping desks at the GLD. While remaining unnamed at this time, it was a powerful conversation, and he was quite liberal in sharing thought.
Speaking to what his group is hearing from the main GLD custodian, he noted that, "GLD is collapsing in [terms of] the number of share issuance, and [is] being redeemed...we are hearing from my end...that the GLD main custodian has been collapsing it and redeeming it, and that gold is just being shipped via their shipping desk directly to Asia."

He further added that, "It is quite clearly a major establishment using their shipping desk to ship gold bullion, and potentially having it re-smelted down in Singapore, Hong Kong, etc.   It (the gold) is moving."

Von hier kommt das Gold für die Preisdrückung - bis zum Tag-X muss es reichen.WE.


Neu 2013-08-11:

[17:30] Alles hat seinen Preis, aber nicht alles hat einen Wert must read!

Bevor Sie sich fragen, was mit der Welt der Werte nicht stimmt, sollten Sie noch die folgenden Zahlen Revue passieren lassen: Alle Aktien der Welt hatten Anfang August einen Börsenwert von 57 Billionen Dollar, die Gesamtverschuldung der USA war mit 59 Billionen Dollar sogar etwas höher. Das heißt, alle Aktien hatten einen fast 538-mal so hohen Preis wie die HUI-Edelmetallaktien, während die US-Schulden fast 557-mal so hoch waren.

Neu 2013-08-09:

[11:05] «Was Gold nicht umbringt, macht es stärker»

Peter Schiff zur Antifragilität des edlen Metalles!

[10:50] Leserzuschrift-DE: zum Goldmarkt:

Seit eben in mein Onlinebanking der Sparkasse Münsterland-Ost kann man Edelmetalle bestellen
Gold, Silber Münzen und Barren alles dabei

Kannte ich bislang nur von der DKB. Der maximale Bestellwert pro Auftrag beträgt 2.500 EUR.

Die Abwicklung erfolgt durch die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Bei Online-Bestellung bis 15:00 Uhr erfolgt die Direktbelieferung in der Regel am nächsten Werktag bis 12.00 Uhr und kostet pro Lieferung an die Adresse Ihrer Wahl derzeit 7,50 EUR plus Mehrwertsteuer. Die Lieferung an eine unserer Filialen erfolgt in der Regel am übernächsten Werktag und ist kostenfrei.

Spasskassa goes precious metalls!

[08:10] Und täglich grüßt das Murmeltier:  "Hello Scotia Mocatta, This Is JPMorgan - We Urgently Need Some Of Your Gold"

Gestern HSBC, heute Scotia Mocatta, morgen die ganze Welt.

[10:20] Der Silberfuchs zu Goldmarkt 8:10 (Nachkommastellen)

Die Nachkommastellen bei größeren Goldlieferungen sind so zu erklären: Das Gold muss (heute) immer eine Reinheit von 999 haben. Bei kleinen Barren (1kg) wird vor dem Gussvorgang die Masse auf genaues Gewicht portioniert, dann wird geschmolzen und dann in Form gegossen. Standardbarren zu 400 oz werden freihändig gegossen (niemand kann genau 400 oz frei aus der Hand gießen). Jeder Barren hat also ein anderes Gewicht. Deshalb findet sich auf jeder Barrenliste gleich hinter der Barrennummer das zugehörige Gewicht.
So war zumindest vor einigen Jahren das Prozedere - die alten Barren werden nur in China zu Kilobarren umgeschmolzen. Ob die Raffinerien heute die 400 oz zuerst genau abwiegen und dann die Barren gießen, ist mir nicht bekannt - Sinn würde es keinen machen, denn das Gewicht wird sowieso bei jeder Übergabe geprüft.

[07:20] Leserkommentar-DE zum Goldfluss von gestern:

War das (vermutet) physisch, bzw. wie ergeben sich die Nachkommastellen? hm, es koennten Metalle geringerer Reinheit sein, die nicht "ganzzahlig" auf Unzen aufgehen ...

Wird wohl so gewesen sein!


Neu 2013-08-08:

[20:30] Hoffentlich bald: Entities Prepare For COMEX Failure That Will Shock The World

[20.15] Bald ist alles weg: COMEX Deliverable (Registered) Gold Declines By Almost 60,000 Ounces

[13:30] "Hello HSBC, This Is JPMorgan - We Urgently Need Some Of Your Gold"

Da fällt einem nichts mehr dazu ein, ausser: Merkwürdig!

[13:55] Leserzuschrift zum Goldfluß:

Da hat ein Kunde sein Gold vom Tresorraum der HBSC zu JPMorgan gebracht. Nicht merkwürdig! Alltag.

Tolle Erklärung: Ich ärgere mich darüber, dass ich nciht auf die Idee gekommen bin. TB


Neu 2013-08-06:

[17:00] Hoffentlich kollabiert es bald komplett: Turk - LBMA Fractional Reserve Gold System Is Disintegrating


Neu 2013-08-05:

[19:15] Das Kartell geht physisch long: T. Ferguson: Why is JPM Hoarding Gold?

Last month, we asked why JPM was hoarding silver.  Now, with August gold deliveries just underway, is it time to ask why they are hoarding gold, too?

The silver hoarding question was asked on July 11. At that time, JPM had absorbed nearly 90% of the July Comex silver deliveries, primarily for their own or "house" account. That trend did, in fact, continue through the entire delivery month and when the totals were finally tabulated, JPM had stopped 3,040 of the 3,444 deliveries for July. That's 88.27% of the total!

It gets even better. Of the 3,040 that JPM took down, 2,824 went into their own house account. That's 12,140,000 ounces of silver (377+ mts) and 82% of all Comex silver deliveries for July. To JPM. Into their own house account.

JPM füllt offenbar die Kriegskasse für die Zeit nach dem System-Reset auf.
 

[13:15] Format: Pakistan verbietet Goldimport wegen kaufwütiger Inder

Tja, die Inder und Chinesen machen mit Ihrem Wunsche nach dem einzig Wahren den ganzen Kontinent nervös.

[13:10] Cash: Das goldene Dilemma


Neu 2013-08-04:

[14:00] The Irrefutable Physical Gold Reality – Live From China!

TRUST ME, the "IRREFUTABLE PHYSICAL GOLD REALITY" is that retail buying in the world's most populous country has likely NEVER been stronger; and the more PAPER perception games TPTB utilize to "kick the can" a wee bit longer, the more voracious said demand will become. Eventually, they WILL be overwhelmed by said demand, just as they ALWAYS have been throughout history.

Anyhow, All I can say is this.  We've seen pictures of PHYSICAL Chinese gold demand – like the 10,000 people lined up to buy during this spring's Dragon Boat holiday – and heard stories of such as well.  However, now that I'm actually in China, I can tell you first-hand that all we have heard is TRUE – and then some.  Just selecting a random marketplace near my hotel, I walked into a half dozen coin/jewelry stores here in Guangzhou (a/k/a Canton) – the nation's largest city.  And lo and behold, they were FULL of aggressive buyers purchasing everything from one ounce coins to bullion bars to stunning 22 karat jewelry...

Das bevölkerungsreichste Land der Welt kauft - aber auch seine Regierung kauft schon seit 2008/09! Nicht auszudenken, sollten die Chinesen währungstechnisch etwas vor haben. Got gold? TB 

[19:15] Ja, auch China muss eine Währungsreform bekommen, die die Unmengen an faulen Schulden abzubauen, erkennen die Chinesen das gerade?WE.


Neu 2013-08-03:

[12:45] Leserzuschrift-CH: es ist nur wenig Silber verfügbar:

Heute beim Schweizer Händler gewesen ....

Nun sind auch die 1kg Silberbarren (Standardprodukt) nicht mehr verfügbar – Liefertermin 10. September 2013 ...  Im allgemeinen sind extrem lange Lieferzeiten zu verzeichnen, ausser bei Münzen, die sind mehr oder weniger frei verfügbar, vor allem diejenigen von Armenien. Hab heute 200 Unzen ( 80 viertel, 40 halbe, 160 ganze) sowie 10oz Armenien Münzen gekauft und fast alle 1/2 kg Silberbarren die noch da waren ...

Aber der Profi hinter dem Tresen bekam so ein komisches „Ja ja alles nur VT" lächeln als ich sagte, ich bin froh, dass die Papierdrücker noch so erfolgreich sind – ein anderer Kunde meinte, das sei alles auch nur VT – als dann aber so ~11kg Silber auf dem Tisch lagen wurde der ganze schnell still .... Und kam mächtig ins Grübeln

Ich freue mich auf den „Day after Tomorrow" ... ich wünsche allen einen „happy deep impact"

Der Deep Impact kann schon Mitte August kommen, aber am 10. 9. ist es zu spät, um noch Silber zu bekommen.WE.
 

[9:15] Silberfan: Aktualisierte Zahlen der US Mint für Juli 2013

Stand 31. Juli 2013

Silver Eagle 4.406.500 oz

Gold Eagle 50.500 oz

Gold Buffalo 18.500 oz

Gesamt 2013

Silver Eagle 29.450.000 oz vgl. bis Juli 2012 19.670.000 oz (+50%)

Gold Eagle 679.500 oz vgl. bis Juli 2012 374.000 oz (+82%)

Gold Buffalo 180.000 oz vgl. bis Juli 2012 79.000 oz (+128%)

http://www.usmint.gov/about_the_mint/index.cfm?action=PreciousMetals&type=bullion

Fast doppelt so hohe Verkaufszahlen als 2012. Dieses Metall geht zu den "Wissenden", denn die Sparerschafe vor der Schur kaufen es nicht.
 

[9:00] Wessen Gold verleast wurde: Alasdair Macleod: Bullion Banks Still Stuck With Massive Short Gold Position on LBMA, Gold Price Rise Could Stimule A Crisis in Physical Market in London!

1,300 tons of custodial gold held by the BOE (likely owned by France, Italy, & Spain) likely leased out onto the market over the first half of 2013 were required to prevent a systemic financial collapse in the wake of the Cyprus bail-in due to collapse of confidence in the banking system throughout Europe.

While the bullion banks have largely covered their gold & silver short COMEX positions, the bullion banks are still stuck with a massive short gold position on the LBMA, and a sudden rise in the price of gold could stimulate a crisis in the physical market in London!

Sagt eurem Gold good bye, PIGS.
 

[8:30] Diesem US-Vasallen kann man alles verbieten: Gold wird knapp: Pakistan verbietet Import, Indien könnte folgen

Am Dienstag verhängte die Regierung von Pakistan ein vorübergehendes Importverbot für Gold mit sofortiger Wirkung. Auch Indien hat die Goldimporte für dieses Jahr stark beschränkt. Von diesen Verboten profitieren neben den Regierungen der beiden Länder auch die internationalen Edelmetall-Banken, die wie die westlichen Zentralbanken möglicherweise viel weniger Gold besitzen, als sie behaupten.

Vorerst darf einen Monat lang kein Gold nach Pakistan eingeführt werden

Dieser Befehl kommt sicher vom Goldkartell über die US-Regierung. Das Gold muss wirklich knapp sein.WE.

So sieht aber die Realität aus: Indien: Import-Steuer führt zu massivem Anstieg des Gold-Schmuggels

[10:15] Leserkommentar:
Also, Gold ist Geld. Also sind es Kapitalverkehrskontrollen. Oder man installiert ein monetäres Gefängnis. Bin gespannt, ob unsere Polit-Schranzen auch schon nachgefragt haben im vorauseilendem Gehorsam, ob sie sowas auch machen sollen?

Europa spielt am Goldmarkt volumensmässig wenig Rolle, aber Indien tut es. Nachdem viel Gold aus Pakistan nach Indien geschmuggelt wurde, hat man in beiden Staaten den Goldhahn abgedreht.WE.


Neu 2013-08-02:

[18:05] Chart: Comex Warehouse  must see!

[08:35] Experts Predict 30-Day Window For Gold


Neu 2013-08-01:

[20:15] US-Edelmetallhändler können Kursrisiken nicht mehr hedgen - Bill Holter: Tick Tock…They Pulled the Pin!

We heard on the 20th that Morgan Stanley was exiting this market, then on the 25th it was JP Morgan's turn and now this week it is others.  These firms are "ECP's" who ultimately take on the risk.  I should rephrase that...they WERE the ones who took on the risk as they are now exiting the business.

So I asked, "How can you still do business without hedging?" to which I found out that so far this week almost ALL of the hedging has been done through Europe, particularly for silver.  There is liquidity...just not any coming from the US.  He also told me that between 2:00PM and 5:00PM this week he was not able to do any silver hedging at all because there was nowhere to hedge as Europe is sleeping.

Nur mehr über Europa ist es noch möglich. Die US-Investmentbanken sind ab 20. Juli ausgestiegen, da ihnen das Risiko eines explodierenden Goldpreises zu gross geworden ist. Das Ganze geht bald hoch.WE.

[20:30] Mehr dazu: Late Breaking News You Don’t Want To Miss

Ohne Hedging geht der Retail-Markt unter.
 

[19:00] Goldmarkt kurz vor dem Umfallen: On ‘Keiser Report,’ bullion trader Maguire describes run on the London gold banks

Interviewed yesterday by Max Keiser on the "Keiser Report" on the Russia TV television network, London bullion trader and silver market rigging whistleblower Andrew Maguire said there is a run on the London bullion banks, that the Federal Reserve's big dumping of paper gold in April bought a little time for the banks but only increased the offtake of real metal from the grossly overleveraged fractional-reserve gold banking system, that the Bank of England is advancing metal into the London market every day to avert defaults, that the United Kingdom's gold sales begun in 1999 were undertaken to rescue gold short Goldman Sachs, and that the Western gold banking system is now in the same short squeeze that threatened it 14 years ago.

Die BoE wirft offenbar das Custody-Gold anderer ZBs in den Markt.
 

[9:00] Wenn das wahr ist: Jim Willie: Bullion Banks Have Pilfered 60,000 Tons of Gold From Allocated Accounts!

The Doc sat down with Jim Willie for the 2nd part of an explosive interview this week discussing the likelihood of a coming bank failure contagion, and multiple signs of an impending implosion in the gold market.

Willie made the shocking claim that upwards of 60,000 tons of gold have been pilfered from ALLOCATED gold accounts by the bullion banks, & stated that the bars have been recast to remove the evidence, and are now physically held by Eastern parties such as William Kay's hedge fund.
Willie stated that the allocated gold account theft scandal will break soon, and could be the largest bank scandal in history.
Willie discussed the current gold shortages amidst unprecedented global demand and stated that the COMEX & LBMA futures price for gold is becoming a farce as their is not enough physical gold to clear demand!

The Golden Jackass also discussed the likelihood that the next Western bank to fail will trigger a massive contagion throughout the Western banking system, potentially bringing even Goldman Sachs and JP Morgan to their knees!

Warum holen die Idioten nicht ihr Gold aus den Goldlagern des Kartells?


Neu 2013-07-31:

[14:20] DWN: Russland und Kasachstan kaufen billig Gold ein

Ja, und zwar genau jenes Gold, welches man den Zittrigen beim Preisverfall entrissen hat.

[6:30] 92 mal mehr Papiergold als echtes Gold: The Coming Shortage Of Physical Gold That Will Change Everything

[6:15] Jetzt muss er sich nur noch auf den Preis auswirken: Gold Market To See Largest Short Squeeze In Modern History

Wenn dieser Short Squeeze kommt, zerstört er das Finanzsystem.WE.


Neu 2013-07-30:

[18:45] Man traut dem Papiergold immer weniger: Andrew Maguire Discusses GOFO and Gold “Backwardation”

[17:30] Jesse: COMEX Registered Gold Inventory Continues To Decline


Neu 2013-07-29:

[17:05] Goldreporter: Indischer Goldmarkt angespannt, Aufgeld verdoppelt

[13:40] Silverdoctors: Jim Willie: Extreme Gold Market: Supply vs Demand

The COMEX will shut down in the near future from absent gold in inventory. The Paradigm Shift of power and wealth shifting to the East is underway.
Many are the Gold Inversion Signals which lurk, such as the negative Gold Forward Rates and the Backwardized Gold futures contracts. The physical gold shortages are creating a gigantic problem for the big bullion banks, primarily located in New York and London. They are running out of locations to steal gold from.
Prepare for numerous shocking stories, shocking revelations, shocking developments, and shocking new systems put in place that lift the Gold price to $5000 and then $7000 per ounce, and the Silver price to $150 and then $250 per ounce. It is coming.

[17:45] Mit COMEX & LBMA ist es bald aus, weil sie kaum mehr Gold liefern können. Dann ist der Goldpreis frei.WE.
 

[09:30] Cash: Bei Goldhändlern herrscht tote Hose

Noch härter traf es Händler, die sich ausschliesslich auf den Ankauf von Altgold spezialisiert haben: "Ich weiss von Geschäften, die Umsatzeinbussen von bis zu 80 Prozent hinnehmen mussten. Nicht wenige waren deswegen gezwungen, ihren Laden dichtzumachen", so Luraschi.

Die Überschrift scheint verwirrend, aber der Artikel zeigt ja, dass es am schwierigsten ist AN die Ware zu kommen, nicht sie LOSzuwerden.TB


Neu 2013-07-28:

[14:30] Silber-Verschiebungen zwischen den Kartellbanken: Is JP Morgan Getting Nervous about its Silver Inventories?

Something interesting has been going on in the Comex silver warehouse inventories this week.  Not only have large amounts of silver been removed from the Comex since Monday, but there also have been some large transfers that seem quite peculiar.

In three days this week, Scotia Mocatta transferred 1.8 million oz of silver from its registered inventories to JP Morgan's eligible inventories.  Furthermore, a total of 2.7 million oz of silver were withdrawn from the Comex (net of transfers) and Scotia Mocatta saw its registered silver inventories decline nearly 20%.

The real question is... what's going on here? Is JP Morgan building physical supplies to hand in against delivery notices?

Offenbar muss JPM grössere Mengen ausliefern, hat aber kein Silber und muss sich dieses von anderen Kartellmitgliedern holen.
 

[8:45] Können die USA das verkaufte Gold wieder zurückholen? SilberNews – 26.07.13 – Comex-Kundengold auf Tiefststand

Das Gold wurde von den Zentralbanken an die Bullionbanken verliehen und ist auf Nimmerwiedersehen in China, Indien und Russland gelandet oder in den Tresorräumen solventer Privatinvestoren. Insofern muss man hier von einem Verkauf des Zentralbankgoldes sprechen und zwar zu den heute lächerlich niedrigen "Preisen"...

Es ist völlig unmöglich, dieses Gold wieder zurückzuholen – außer die USA besiegen China, Russland oder Indien in einem Krieg und rauben dem Besiegten das Gold. Aber das kann man getrost vergessen – es wird darauf hinauslaufen, dass man sich einige gute Ausreden überlegt, die der hochgradig verdummten Masse scheinbar plausibel erklären, wo die tausenden von Tonnen physischen Goldes hingekommen sind.

Es gibt schon Wege, für die westlichen ZBs wieder an Gold zu kommen, Krieg ist nicht zielführend: durch den Verkauf von Immos und Firmen oder durch Exporte. Alles natürlich zu Niedrigstpreisen, der Lebensstandard der eigenen Bevölkerung schrumpft dabei dramatisch.WE.


Neu 2013-07-27:

[9:00] Leserzuschrift-AT zu Goldmarkt: Angebotsverknappung durch weniger Altgold

Der gesunkene Goldpreis drückt auch das Goldangebot durch Recycling. Der World Gold Council erwartet in diesem Jahr einen Rückgang um bis zu 25 Prozent.

Die Goldquellen versiegen nacheinander:

Minen schließen wegen mangelnder Rentabilität, die Nymex und der London Bullion Market leeren sich, die Altgoldbesitzer sind ausgepreßt, die großen Preisdrücker gehen Long-Positionen ein. Der kommende Goldpreisausbruch muß sich kometenhaft abspielen!

Ja, das kommt am Tag des Systemabbruchs, der Goldmarkt ist der Grund, warum dieser Event bald kommen muss. Wir werden wahrscheinlich keine grösseren Preisanstiege mehr sehen, bis dieser Tag kommt, an dem der Goldpreis explodiert, die Banken schliessen und die neuen Währungen kommen. Das wird bewusst so gemacht, damit sich keine Maus mehr retten kann. WE.
 

[8:15] Egon von Greyerz, KWN: Gold Shortage Creating Massive Problems For Bullion Banks

"Governments and central banks have, for decades, leased or sold their gold to the bullion banks.  So they are very likely to own very little of the 23,000 tons that Western central banks are said to hold.

But now bullion banks also have a problem:  They tried to replenish their (physical gold) coffers during the massive manipulative selling that we've seen over the last few months in the paper market.  Although they took the price down, most of the physical (gold) that was released by selling from ETFs and hedge funds was absorbed by Asia.

Bald müssen COMEX und LBMA hoch gehen.WE.
 

[8:15] KWN: Sprott - We Are Seeing Unprecedented Events In Gold & Silver

Sprott:  "It's not going to work.  Backwardation is telling you that people are unwilling to sell their gold at a price today where they can buy it in the futures market at a lower price, and get the use of the money for three months, and they are not prepared to do it.  That's what backwardation tells you -- that there is a shortage of physical gold today and that people aren't willing to speculate that they are going to get delivery in the future.  So all of the signs point to extreme tightness in the market.

Wie lange kann diese Backwardation noch andauern, ohne die Goldpreisdrückung zu sprengen?


Neu 2013-07-26:

[20:45] Hat JPM auch kein Silber mehr? Is JP Morgan Getting Nervous about its Silver Inventories?

[14:30] Viele ZBs stocken auf: Central Banks ‘Vote For Gold’ Due To Sovereign And Currency Concerns

[9:00] Wie die COMEX funktioniert: Comex Gold Explained

[8:45] Zu den Gold & Silver Eagle Verkäufen: SILVER: The King of Future Investment Gains

[8:15] Leserkommentar zu Eligible Comex Gold (gestern):

Falls diese Grafik stimmt kann das nur zwierlei bedeuten:

1) super Job der Banken, die die Goldnachfrage in wertloses Papier lenken

oder

2) fasten your seatbelts!

Es stimmt 2), es ist einfach nichts mehr da. Noch im August geht das System hoch.WE.


Neu 2013-07-25:

[21:10] zerohedge: Eligible Comex Gold

Ohne Worte!

[21:25] Leserkommentar-DE zum Comex Gold:

Das Kartell hat bald fertig!
 

[10:15] Der Silberfan: US Mint durfte wieder ein paar Münzen verkaufen

Stand 24. Juli 2013

Silver Eagle 3.456.500 oz

Gold Eagle 36.500 oz

Gold Buffalo 13.500 oz

Gesamt 2013

Silver Eagle 28.500.000 oz vgl. bis Juli 2012 16.795.000 oz (+70%)

Gold Eagle 665.500 oz vgl. bis Juli 2012 374.000 oz (+77%)

Gold Buffalo 175.000 oz vgl. bis Juli 2012 79.000 oz (+121%)

Dies entspricht für 2013  umgerechnet 712.500.000 US Dollar bei einem durchschnittlichen Preis von ca. 25 USD pro oz Silber

und ca. 1.134.675.000 US Dollar bei einem durchschnittlichen Preis von ca. 1350 USD pro oz Gold Durchschnittspreise geschätzt für das Jahr 2013

[21:45] Leserkommentar-CH zu den Silberzahlen:

Die Zahlen bei Silber sind selbst grob betrachtet lächerlich.
http://www.miningscout.de/kolumnen/2013/07/16/warten-auf-den-aufwaertstrend-bei-silber/
Nachdem von Januar bis März 760 Tonnen an Zufluss zu verzeichnen waren, standen von April bis Juni Abflüsse von 900 Tonnen auf dem Papier. Zwar werden und sind Silbermünzen und -barren stark nachgefragt, dies half dem Silberpreis jedoch nicht.
Man könnte auch sagen 900-760=140 Tonnen Netto Abfluss, aber sagen wir mal 900 Tonnen plumpsen in den Markt.
Was sind denn 900 Tonnen in einem Zeitraum von zwei Monaten ?
Ich hab mir als kleiner Wicht vor kurzem wieder einen Zentner Münzen gekauft.
20 Zentner sind eine Tonne, nur 20 * 900=18000 kleine Privat Anleger saugen die 900 Tonnen Silber locker ab.
Und laut Prof Bocker gibt es auch Experten die privat mehrere Tonnen horten, diese Brummer zähl ich mal nicht mit.
Da braucht es keine Industrienachfrage, Indien/China und weis der Kuckuck wer noch.
Die können auch theoretisch 9000 oder 90000 Tonnen reinschmeissen, die sind auch sofort weg, das ist doch alles global gesehen Nasenwasser.

Wir danken für die Berechnung und freuen uns mit Ihnen über Ihre Vorräte. TB


Neu 2013-07-24:

[16:05] Gold notiert zurzeit bei 75% seiner Produktionskosten – das gab's noch nie!

[15:20] Mr.Dax:  GOLD-Extrembedarf? Was die negative GOFO bedeutet 

Ein "must read" für jene, die tiefer reinschauen - also für alle HG-Leser!

[13:40] Goldmarkt: Angebotsverknappung durch weniger Altgold

[16:00] Man sieht, das neuzeitliche "Goldverbot" hat funktioniert. Die Masse hat nur mehr wenig Gold zu verkaufen.WE.

So macht man das "Goldverbot" heute, immer nimmt man der Masse das Gold weg. 1933 unter FDR wurde in den Schliessfächern nachgeschaut, heute tragen die Leute das Gold selbst zum Altgoldhändler. Interessanterweise gelangt es von dort über mehrere Stufen zu "Investoren". Was wissen diese Investoren mehr?
 

[09:30] BE: Der Goldmarkt nimmt es diesmal gelassen

[08:30] Gold: China droht offenbar Manipulationsskandal

Dieses Thema ist in dieser Rubrik verlinkt, weil es sich hierbei um ein lokales Problem zu handeln scheint.


Neu 2013-07-23:

[12:30] Im Auftrag des Goldkartells: “Wie ein Goldverbot”: Indien setzt neue Hürden für Goldimporte


Neu 2013-07-22:

[17:45] Im Osten glänzt es vor lauter Gold: Südkorea eröffnet 2014 Goldbörse

[09:15] Im Goldrausch: China jetzt weltgrößter Umschlagplatz für physisches Gold

Mehr dazu auf bei Zerohedge:Physical Demand Vs Paper Supply


Neu 2013-07-20:

[17:45] Wie kritisch die Situation ist - Silverdoctors: SD Metals & Markets: “MOPE” As Far As The Eye Can See

GOFO negative 10 days and counting- indication of gold shortage of historic proportions

90% silver out of stock at nearly all US wholesalers, shortages again occurring in Eagles, Maples, and even generic rounds and bars

Cartel defending $1,300 gold and $20 silver with everything they have because they know a gigantic level of short covering will ensue at prices just above those levels

Jeden Tag können die Preise von Gold und Silber explodieren, denn es gibt  fast kein physisches Metall mehr am Markt.WE.
 

[16:45] Die zittrigen Hände sind jetzt draussen: Die Verkaufswelle beim Gold ebbt wieder ab

Die spekulativen Finanzanleger haben sich aus dem Markt zudem fast vollständig zurückgezogen.

Nach Ansicht der Commerzbank wird ein Großteil der noch verbliebenen Positionen nämlich nicht zur kurzfristigen Gewinnerzielung, sondern zur langfristigen Absicherung gegen Finanzmarktrisiken und Kaufkraftverlust gehalten. Von dieser Seite aus dürfte das gesunkene Preisniveau eher zum Nachkauf genutzt werden.

Man hat den Goldbaum also ordentlich durchgeschüttelt. Alles Gold, das runterschüttelbar war, wurde offenbar bereits von Insidern und ZBs aufgekauft.WE.
 

[10:15] Ausgeräumt: JPM Eligible Gold Plummets By 66% In One Day To Just Over 1 Tonne, Total Gold At Fresh All Time Low

[9:30] Die LBMA ist leer: Maguire - LBMA Now Staring At Another Gordon Brown Abyss

I know we talked (on KWN) about it right as it happened, and it forced that defensive attack.  It was a desperate attempt to bail out an imminent collapse of the largest bullion houses in London.  And despite an over $400 rigged decline in the gold price, Eric, here we are back full circle, with the bullion bank inventories again under stress.

A rigged $400 discount may have delayed the default, but it also ramped up Eastern hemisphere bullion buying, and was far in excess of what was gained.  I guarantee you that was not in the plan when they rigged this (takedown).

Taking the price (for gold) sub-$1,300 was a fatal mistake.  What it has done is accelerated the physical demand exponentially and placed the whole fractional reserve Western bullion banking system back at risk again.  This is very similar to the abyss that Gordon Brown stared into when the Bank of England was forced to bail out Goldman Sachs 13 years ago."

Wenn man die wahren Hintergründe kennt, dann war die brutale Preisdrückung nicht unbedingt ein Fehler. Man wollte das Gold der schwachen Hände an Insider und ZBs umverteilen. Aber lange hält das System das jetzt nicht mehr durch.WE.

Der 2. Teil des Interviews: Andrew Maguire - Hedge Funds Gold Shorts To Get Massacred

Maguire:  "The LBMA bullion stocks are thin.  For example, the LBMA delivery conditions were extended from 2 days to 5 days.  Why do you think this little known decision to extend delivery times was made at the request of the bullion banks?  The fact is that the gold market has been in tight supply for some time now.

There is just very little physical (gold) for sale in size at these current levels.  In the past I reported leased gold regularly appeared at the (London) fixes, where the Bank of England would step in at the clearing hour, after the fix, to lend metal to meet these delivery shortfalls....

Das Gold wird also echt  knapp in London. Wenn die Hedgies an ihren Shorts dann untergehen, ist es uns egal.


Neu 2013-07-19:

[18:15] Auch die Russen helfen dem Kartell bei der Preisdrückung: Russia's central bank makes no gold purchases in June

Das heisst aber nicht, dass die Russen nicht heimlich Gold gekauft haben.WE.
 

[11:30] "Silence Is Golden": Wieviel Gold besitzt China wirklich?

[08:15] Gold Fields Konzernchef warnt: Gold-Engpass möglich!

Wenn überall steigende Prämien über dem Spot-Preis für Bullion bezahlt werden, ist der Engpass wohl schon da.TS


Neu 2013-07-18:

[13:30] Allen staatlichen Hürden zum Trotz: India Gold Imports To Rise 5% To Over 900 Tonnes In 2013

Damit kaufen die indischen Hausfrauen allein in nur einem Jahr fast soviel wie Russland insgesmt an offiziellen Reserven (976 Tonnen) hält.TS

[11:15] Zur Morgenröte ein paar Unzen, egal um welchen Preis: Aufpreis von Goldpreisen in China gegenüber Goldpreisen in London


Neu 2013-07-17:

[18:30] Da sind gar nicht mehr viele Fragen offen: Central Banks, Bullion Banks and the Physical Gold Market Conundrum

Das ist alles nur noch Schaulaufen während hinter den Vorhängen des westlichen Zentralbanken ziemliche Leere herrschen dürfte. Bestätigt durch die Meldung darunter.TS

[8:45] Harvey Organ: July 16.2013/Grant Williams report on gold/dealer comex gold declines to 29.85 tonnes/ JPMorgan dealer gold falls to 390,092.3 tonnes/

[6:15] Leserzuschrift-SG: Info Goldmarkt Singapore:

heute morgen bei der UOB-Bank, dem wesentlichen Goldhändler am Platze:

Goldbarren kleiner als 100g ausverkauft. Bullion 1oz und Goldbarren 100g sowie 1kg vorhanden.

Weniger Kunden stehen Schlange als Ende April, aber wesentlich mehr als noch im Januar/Februar.

Die die es verstehen haben sich also schon eingedeckt.

[11:40] Leserkommentar-SG: den aktuellen Bestand an physischem Gold an der Comex kann man hier online verfolgen,

mit einer Verzögerung von einem Tag.

An dem Chart fällt übrigens auf, daß die Umsätze ab dem 12. Juli 2013 abrupt auf "fast Null" heruntergingen, wie man am unterem Schaubild sieht. Der Goldbestand stagniert seither praktisch auf dem Wert vom 12. Juli 2013. Stand 15.7.2013 war 983,505 Unzen, der Stand 16.7. war 957,306 Unzen. Ein Abgang von 25,000 Unzen = 750kg pro Tag ist für die angeblich größte Goldbörse der Welt vernachlässigbar. Bei dem scharfen Rückgang der verbleibenden Goldmenge ist dies nur schwer vorstellbar. Vielleicht bekommen derzeit nur noch ausgewählte Personen physisches Gold ausgeliefert?

Trotzdem: der aktuelle Bestand von etwa 30 Tonnen Gold reicht gerade noch für etwa sechs Wochen, selbst wenn der Abfluss so langsam weitergeht wie die letzte Woche. Die verbleibende Menge sind übrigens gerade mal 1,5 Kubikmeter Volumen, das passt notfalls in einen doppeltürigen Tresor im Büro des Comex-Direktors, wenn er nur aufpasst, daß der Tresor nicht zu schwer für den Büroboden ist.

Dabei gilt noch zu bemerken, daß Gold typischerweise gerade keine Commodity ist, sondern ein Gut, das in der Gesamtmenge auf der Erde nahezu konstant ist. Die jährliche Neuförderung macht gerade einmal 1-2% der Gesamtmenge aus, und die nachgeförderte Menge an Gold wird nahezu nicht verbraucht, sondern sie wandert in 2/3 Schmuck und in 1/3 Spargold. Somit sollte man Gold gar nicht erst an der Comex handeln dürfen.

Nach allen Marktregeln müßte der Goldpreis an der Comex jetzt angesichts des nur noch verschwindend geringen Goldbestands explodieren, jeder ziehe seine Schlüsse daraus, daß dies nicht der Fall ist.

Real bekommt man kaum mehr etwas aus der Comex heraus, aber es gibt leider immer noch Idioten, die physisches Gold zum Papiergold-Preis abgeben.WE.


Neu 2013-07-16:

[13:15] Asien stürmt die Goldshops - zum Kaufen: Premiums High In China and India - China Gold Deliveries Double

[08:00] Interessantes aus dem Goldmünzenmarkt: How to beat a gold shortage


Neu 2013-07-15:

[16:00] Das Vertrauen in Papierversprechen ist weg: Börse Shanghai liefert im 1. Halbjahr 1.000 Tonnen Gold aus

[14:30] Der grosse West-Fernost-Goldtransfer: Cash For Gold 'Giveaway' - As 'Cash Strapped' Europeans Sell Jewellery Amid Asian 'Gold Rush'

Die Zahl der westlichen Goldankaufsläden dürfte stark mit der Zahl der asiatischen Goldverkaufs-Shops korrelieren. Damit ist man fast wieder bei den nachmittelalterlichen Zuständen, als Europa sein Gold gegen Gewürze aus Fernost tauschte. Diesmal geht es aber nicht mehr um mehr Geschmack, sondern nur mehr ums tägliche Brot und die Bezahlung der staatlichen Abgaben.TS

[16:30] Der Artikel zeigt sehr schön, welch ein enorm schlechtes Geschäft der Verkauf von Schmuck ist - für die Konsumenten. Verlust ca. 80%.WE.


[14:00] Gescheiter als Saddam, der sich mit Euros zufriedengegeben hätte: Iraker flüchten ins Gold

Saddam war solange "Freund" der Amerikaner, bis er statt deren billig gedruckter Dollars plötzlich Euros für sein Öl haben wollte. Die Bevölkerung hat sichtlich daraus gelernt, dass Fiat Money immer Kriege nach sich zieht.TS

[15:00] Der Silberfuchs:

Guuuten Mooorgähn, "Goldreporter"! Dass Perser oder Iranis Gold gegenüber Papier bevorzugen, dass erzählen alle Pizza backenden und Döner herstellenden Perser in Deutschland schon so lange ihren Kunden, wie sie deutsch sprechen können. In der Dönerbude meines Vertrauens ist das seit fünf Jahren der Fall.

PS.: Der Kurde um die Ecke kennt auch keine deutsche "Bankverbindung"; aber Gold!


Neu 2013-07-12:

[9:15]Chinese demand for physical delivery all by itself is nearly equal to total worldwide gold production: The One Chart All Gold Investors Must See

[9:15] Zur Shanghai Gold Exchange: A Look Inside The White HOT Chinese Gold Market

[11:15] Leserkommentar:
Das Thema hat mir einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Ich habe mir deshalb das Liefer- und Vaultsystem der SGE mal genauer angeschaut. Die SGE hat knapp 50 offizielle Vaults in über 30 chinesischen Regionen/Jurisdiktionen. Die physische Auslieferung erfolgt also innerhalb dieses Systems. Aber:

Alles, was als Übersetzung der chinesischen Version der SGE-Texte in Englisch als "delivery volume", z.B. "Au(T+D) Delivery (Settlement) Volume" bezeichnet wird, hat mit wirklicher physischer Auslieferung noch nicht unbedingt was zu tun - die echten Zahlen zur wirklichen physischen Auslieferung (also das, was die Vaults/den Kreislauf wirklich dauerhaft verlässt) werden weder in den chinesisch- noch den englischsprachigen SGE-Berichten angegeben.

Man weiß also bildlich gesprochen nicht, wie lange (und wie schnell) ein bestimmter Goldbarren in diesem System zirkuliert, und wie oft er dabei gezählt wird, und wann bzw. ob er den Kreislauf wirklich verlässt. Beispiel: Händler 1 in Jurisdiktion A verkauft einen 1 kg-Barren Gold an Händler 2 in Jurisdiktion B. Händler 2 verkauft drei Wochen später an Händler 3 in Jurisdiktion C - gezählt wird dies dann innnerhalb des "SGE delivery systems" in jenem Monat als 3kg Lieferung. Durchaus vorstellbar, oder? Ich denke, dass die Geschwindigekeit, mit dem das Gold in dieser Weise im SGE-System hin- und hergeschoben wird, sehr hoch ist - und das jeder Barren mindestens 3 oder 4 Mal pro Monat gezählt wird. Ein eigener chinesischer Goldkreislauf...

Der Goldhunger Chinas ist wahrlich groß - jedoch passen die chinesischen Import- und Produktionsdaten beim Gold irgendwie nicht mit den auf diversen Finanzblogs präsentierten und hochgejubelten Daten zusammen.


Neu 2013-07-11:

[08:00] Die hatten ein paar Stunden Vorsprung: Chinesen kaufen Gold um sich vor Kollaps zu schützen

Es wird Zeit, die letzten Baumwoll-Lappen umzumünzen.TS


Neu 2013-07-10:

[20:30] Leserfrage-DE: warum saugt der Westen kein Gold auf?

erbitte Ihre Erklärung.
Es wird immer berichtet, dass das physische Gold von Asien aufgesaugt wird.
Warum nicht von den westlichen Staaten?
Allein das Gold, welches nach Deutschland zurückgegeben werden muss, muss ja erst erworben werden.
Und so billig wie jetzt bekommt man es wahrscheinlich nie wieder.

Was ist da faul?

Auch der Westen saugt Gold auf. Auf jeden Fall einmal das Smart Money, vermutlich auch einige Zentralbanken, die machen es heimlich. So soll etwa die Deutsche Bundesbank 900t im Land haben, im Ausland (nicht UK/USA) auch Einiges.WE.

PS: es geht grossteils darum, dass die normale Bevölkerung im Westen kein Gold haben soll - also von den Goldbesitzern abhängig sein soll.
 

[20:15] Cartoon: Goldkrieg

[20:00] Im Auftrag des Goldkartells: Indian Gold Dealer: Government Blames Gold For Account Deficit, Crushes Demand By 86% With Punitive Taxes

Alleine, um die grosse Nachfrage aus Indien wegzubekommen.
 

[17:15] Auch in China geht das Silber weg: Shanghai Silver Stocks Fall Nearly 50% Since April

[10:30] Leserzuschrift-DE: Silbermarkt leergefegt:

ich habe am 25.6.2013 beim goldsilbershop 80 oz Silberphillis bestellt sowie eine 1kg Silber Koala Münze

auf mehrmaliges Nachfragen nach meiner NN Lieferung erhielt ich am 3.7. eine Mail das am 9.7. verschickt würde.

Pünktlich am 9.7. erhielt ich eine Mail mit einer Sendungsankündigung mit Nachverfolgung DHL. Leider wurde die Sendung

lt. DHL nur angekündigt aber noch nicht eingeliefert. Das sind schon 3 Wochen Lieferzeit für eine kleine Menge was passiert dann erst bei Kunden die per Vorkasse bestellt haben? Der Markt scheint wirklich leergefegt zu sein.

Die Prägestätten und Raffinerien dürften weiter überlastet sein, wie auch anderer Leserberichte dieser Art zeigen. Aber 1000oz Silberbarren vom Kartell gibt es sicher genug.WE.
 

[9:45] Löst diese Börse COMEX & LBMA ab? Shanghai Gold Volume Shock


Neu 2013-07-09:

[20:00] Ist das ganze Notenbank-Gold schon in Peking und Moskau? "It's All A Farce, The Fed & German Gold Is Gone" read!

My sources tell me that contrary to the public numbers that are available, China has anywhere between 4,000 to possibly 8,000 tons of (physical) gold....

But in reality the gold has been sold into the market.  That gold winds up in places like Beijing.  But before it gets to Beijing it frequently goes through Hong Kong.  And when it goes to Hong, it goes to our refiner, the same people we use.  And by the way, Eric, we may own some of the gold that Germany thinks that they own.  But Germany will never see that gold because it's safely stored in my account (and) for our investors at the Hong Kong International Airport.

Dem Bericht zufolge sagen chinesische Quellen, dass die chinesische Notenbank laufen Barren mit Notenbank-Stempeln einschmilzt. Gut vorstellbar.TS

[20:30] Ja, das Gold der Fed und der BuBa liegen entweder in China oder ist in unseren Münzen.WE.
 

[10:45] Historische Anomalie: Gold GOFO Rates Turn Negative For The First Time Since Lehman

Auch Zerohedge.com ist unschlüssig über die Implikationen dieser Entwicklung und kommt nur zum Schluss, dass etwas Grosses bevorsteht.

[08:45] US Mint im Juli am Weg zu historischem Absatzrekord: Bisher 1,648 Mio. Unzen Silver Eagles verkauft

[08:15] Die Zitterer wurden rausgeschüttelt: The smart money is quietly buying more gold

The herd is selling gold – so should you be buying, asks Richard Dyson.

[18:15] Warum werden die Mainstream-Medien wieder gold-positiv? Nicht nur hier im Telegraph und bei Bloomberg, in vielen anderen Medien auch. Will man den Goldpreis jetzt steigen lassen, indem man den Leser sagt, dass das "Smart Money" einsteigt?WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:

Den Goldpreis wird man wieder ein bisserl steigen lassen. Nach dem (derzeitigen) Sommerschlußverkauf, bei dem der eine oder andere Zitterer die Krätze bekam und (viel zu billig) verkauft hat, wird man diese Hasenherzen jetzt mal abzocken.
Man wird den Preis auf etwa 1.800 - 1.900 $ steigen "lassen".

Das ist aber nicht jene Explosion, die wir hier erwarten. (Ich maße mir an, hierbei für mehrere zu sprechen.)
Ob 1.000 $ oder 2.000 $: Beides ist 'bussi' zum Kaufen.
Wenn's gecrasht hat, werden wir über solche Peanuts nicht mehr sprechen.


Neu 2013-07-07:

[12:30] Das Gold geht zum Smart Money: Gold Moves From Weak Hands To Strong

[12:00] Sprott: Silber gewinnt Indiens „Krieg gegen Gold“; indische Silberimporte explodieren


Neu 2013-07-06:

[16:00] Lang kann`s nicht mehr dauern: 36mt COMEX Gold Left, as 37mt Removed from GLD in Past 2 Weeks

[18:00] Leserkommentar-DE:

als Hardcore-HGler glaube ich es ja, nur es hat sich seit dem ich da dran bin und das ist seit 2000, noch nicht erfüllt.

Naja, vielleicht erfüllt es sich jetzt, wo im Aussen fast alle sagen Gold ist kein Schutz sondern es macht nur eines fallen. Selbst bei anderen Goldbugs bekomme ich immer wieder die Frage haben wir das richtige getan?

Einer hat mich sogar aufgezogen und zu mir ganz ernst gesagt, er hätte sein EM verkauft. Er hat mich gefoppt. Er hat es noch, nur ich habe im Moment keine Freude daran. All die Jahre und unter dem Strich habe ca.  50 % meiner bekannten EM-Besitzer verloren. Die haben wirklich verkauft.

Wenn ich nicht meinen schwarzen Humor hätte, würde ich mir wohl zur Zeit 24 Stunden die Haare raufen. Es ist nicht einfach im Moment, als Ritter es Goldes durch das Land zu reiten.

Aber wen sag ich das. Auch wenn bei HG keine Häme-Mails mehr kommen. Das kann nämlich schlicht und einfach heissen, die Zitterer halten uns jetzt für komplett verrückt. Na denn, klopfen wir den Staub ab und gehen weiter.

Ja, harte Zeiten für Goldbugs gibt es heute, diese halten nicht alle durch. Aber man braucht nur meine Insider-Info von Gestern auf der Seite Goldpreisdrückung lesen: Die Insider wollen alles Gold für sich haben und damit die zukünftige Macht. Alle anderen sollen arm und abhängig sein.WE.


Neu 2013-07-05:

[17:15] Goldmarkt nach den Crash: Ähnlichkeiten zur „Mid-Cycle-Korrektur" zwischen 1974 und 1976

[15:45] Zentralbanken auf Einkaufstour: Türkei macht beim Goldbesitz einen Sprung

[11:15] Jetzt ist das Spiel bald aus: 100 Tage Wartezeit bei LBMA bei Goldlieferungen read!!!

Die Bankster haben damit begonnen, Gold und Silber an der LBMA zu verkaufen, das noch gar nicht gefördert wurde. Wenn jemand an der LBMA physisches Gold oder Silber kauft, muss er somit erst etwa 100 Tage warten, bis sein Metall gefördert und raffiniert wurde. Die Bankster nennen das "Warteschlangen im Lagerhaus" – aber in Wirklichkeit ist das einfach ein neuer Betrug, zur Kaschierung der enormen Engpässe und zur Aufrechterhaltung des betrügerischen Handels an der LBMA.

Ich habe mich mit Zeitprognosen bezüglich des Zusammenbruchs des Papiergold-Betrugs immer zurückgehalten, weil in dieser Krise erstmals (im Vergleich zur letzten grossen Depression) alles mit Derivativen immer weiter hinausgeschoben wurde. Jetzt lasse ich mich da hinreissen, zu sagen, dass es nicht mehr lange dauern kann. Es wird nicht morgen oder nächste Woche passieren, aber länger als bis 2014 wird sich der Totalkollaps der Terminbörsen nicht mehr hinausschieben lassen.TS.

[13:30] Nein, es wird nicht mehr lange dauern, bis dieses Betrugssystem zusammenbricht. Nicht nur die Asiaten, auch immer mehr Insider, die verstehen, was bald passieren wird, werden sich immer mehr Gold holen.WE.

 

[13:10] Leserkommentar-DE zu den Terminmärkten:

ich habe da noch mal über die Terminmärkte nachgedacht...

Wir wissen ja das das Kartell den Goldpreis mit gigantischen Shortpositionen unter Kontrolle hält.
Aber was ist mit den anderen Märkten ? Da werden sie das selbe machen, um die Preise und somit die Inflation unter Kontrolle zu halten. Das erklärt auch die Gigantische Derivate Blase, das sind vermutlich grösstenteils Shortpositionen der Kartellbanken.

Der Druck auf die Preise nimmt wegen der Weltweiten Gelddruckerei ständig zu, und so muss die Derivate-Blase als " Gegendruck" immer grösser werden. Und inzwischen haben wir ja gigantische Dimensionen erreicht wo einem nur noch schwindelig wird. Meine Güte...die haben das Papiergeldsystem mit Hilfe der Derivate echt bis zum Äussersten ausgereizt. Bis zur totalen Manipulation aller Märkte, weil es anders nicht mehr geht.

Aber sobald sie für eigentlich Wertlose Papierdollar kein Gold mehr liefern können bricht der ganze Terminmarkt und mit ihm das gesamte Dollarsystem zusammen.
Deshalb haben die in den letzten Wochen auch noch mal so gewaltig auf den Goldpreis gehauen, das war ne reine Verzweiflungstat um die Nachfrage einzudämmen, und wie Herr Eichelburg immer so schön sagt das letzte Gold von den Bäumen zu schütteln. Dollar – Gold Hier läuft gerade das Endspiel ! Aber der Sieger steht schon fest...GOLD 

[13:30] Der Terminmarkt kann die Preise von Gold und Silber nur so lange kontrollieren, solange es genügend Idioten gibt, die zu diesen Niedrigpreisen ihr physisches Metall verkaufen. Die Vermögensverwalter werden bald einmal das Gold ihrer Kunden ganz abverkauft haben, dann ist es aus mit dem Angebot an physischem EM.WE.

[14:55] Leserkommentar-DE zu LBMA:

anscheinend gibt es nicht mehr genug Idioten die ihr physisches Gold an der LBMA verkaufen, sonst käme es ja nicht zu Wartezeiten von über 100 Tagen für die Lieferung.

Die leben da von der Hand in den Mund, alles Gold was noch reinkommt geht sofort wieder raus und die Wartezeiten werden immer länger. Eigentlich ist das ein Default, aber WER stellt den jetzt fest ?
Die Englischen Aufsichtsbehörden bestimmt nicht, denn damit würden sie den Untergang des Dollar-Imperiums besiegeln, die werden schön wegsehen. Ich denke die Chinesen werden da noch die letzten Reste an Gold rausziehen, und wenn nix mehr zu holen ist lässt man das System hochgehen.

.... und ich denke, wir haben all diese Schlechtwettersituationen, weil die Welt unwuchtig geworden ist. Unwuchtig auf Grund der Tatsache dass in China so viel Gold liegt.TB

[17:00] Was ein Default beim Gold ist? wenn nicht mehr genügend Idioten ihr Gold zu diesen Niedrigpreisen verkaufen wollen oder können und eine massive Marktverknappung auftritt, die den Preis hochschnellen lässt.WE.


Neu 2013-07-04:

[19:15] Es wird schwierig, Gold in Indien zu bekommen: Gold at a huge premium as imports dry up; survival of small jewellers at stake

KOLKATA: India's gold imports in June are estimated to have fallen drastically to 35-40 tonne, less than a quarter of what the purchases in May were because of state restrictions, triggering a sharp rise in premiums in the local market and raising a question mark on the survival of small jewellers. The acquisition cost of the yellow metal has shot up as bullion dealers are now charging a premium of up to Rs 350 per 10 grams over and above the metal's international price, up from only Rs 40 two weeks ago.

Das Goldkartell konspiriert hier zusammen mit der indischen Regierung, um den Goldmarkt von den indischen Importen zu entlasten.WE.

Daher kaufen die Inder jetzt Silber: The Most Stunning Development In Silver
 

[19:15] Auch die Reichen in den USA kaufen Gold: People Want Physical Gold and Silver in Their Hands-Tom Cloud

[12:00] Leserzuschrift-GB: In Grossbritannien liegen die jährlichen Gold-Durchschnittskäufe bei 1,1 Pfund

The uk largest bullion dealer had a turnover of £87m a year.

So perhaps £7m a month bullion actually changes hands.

So, a very small amount of bullion changes hands in uk between actual people.

Obviously institutions do deals with refiners directly, but we are considering individuals here.

What it boils down to is, that very few people in uk are involved in bullion.

That £7m a month changing hands is cab fare, where some who own bullion need to sell to raise cash.

Die Briten haben 99% ihres Vermögens in Immobilien.TS.

[15:30] Das ist ein finanzielles Armutszeichen für die Briten, diese dürften total staatsgläubig sein. Im Gegensatz dazu haben die grössten Händler in DE Jahresumsätze von über 1 Mrd. Euro.WE.

[13:10] Leserkommentar zu den britischen Goldholdings:

Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, dass im UK, wie auch im eigenen Land, die überwiegende Anzahl der Goldkäufer Inder sind. Bei John Dabbelju in Oxford z.B., dürfte man wohl kaum auch nur ein Gramm des edlen Metalls finden.


[08:00] Die Stanistans kauften zu: World Gold Council veröffentlicht Übersicht der offiziellen Goldbestände

[08:45] Leserkommentar-DE:

"Über die größten Goldbestände verfügen mit 8.133,5 Tonnen nach wie vor die USA."

Wenn man das glaubt mag, glaubt man sicher an den Weihnachtsmann, den Osterhasen, das Obama in USA geboren wurde und das Barbie und Ken die Welt retten werden. Nicht das Papier wert, auf dem es geschrieben steht. So täuscht man die Schafe.

Man braucht ja nur in die Aufstellungen von Fed und Treasury schauen und sich an Aussagen dieser Institutionen vor dem Kongress/Senat erinnern. So sagte etwa ein Fed-Anwalt hier, dass die Fed seit 1933 kein Gold hat: Federal Reserve admits - We have no gold since... und in der Treasury steht bei Gold der vielsagende Zusatz "gold (including gold deposits and, if appropriate, gold swapped)".TS


Neu 2013-07-03:

[09:45] Leserzuschrift-DE zu U.S. Mint:

Edelmetallverkäufe der U.S. Mint im Juni nur leicht unter dem Vormonat

Dazu sollte man beachten das die Zahl von  3,275 Mio Unzen fast 2 Wochen da steht.. Also kann man die 826000 die bereits für Juli ausgewiesen werden da drauflegen und bekommt ein neues ATH an verkauften Münzen...Wie gesgat - trau keiner US Statistik mehr...

[09:45] KWN: The Gold & Silver Takedown & A Major Geopolitical Eruption


Neu 2013-07-02:

[20:15] Wie der London Gold Market funktioniert: The London Gold Market: What’s behind the smoke and mirrors?

[20:15] AN der LBME in London: Jeff Nielson: Fraud confirmed -- 100-day delay to take metal delivery

Jeff Nielson of Bullion Bulls Canada today reflects on the London Metal Exchange's admission that delivery delays for metal now can exceed 100 days

Such delays are essentially failures to deliver and defaults, Nielson writes.

"Behind the scenes," Nielson writes, "we know what is taking place, since it's been widely reported since 2008. LME shills quietly contact buyers individually and inform them that if they don't want to wait more than three months to take delivery of what they already own, there is another option: cash settlement."

"Bessere Kunden" bekommen ihr Edelmetall sicher schon früher. Aber leider gibt es immer noch genügend Idioten, die EM zum Papierpreis verkaufen.WE.
 

[15:45] Gold als Inflationsschutz: "Wir werden Inflation zu Gesicht bekommen"

[10:45] Die unerklärliche Diskrepanz zwischen Bullion- und Papier-EM-Preisen: US-Mint verdoppelt im 1. Semester fast den Absatz der American Gold Eagles

Der Absatz und die Prämien steigen im Bullion-Geschäft. Der Tag des "Meltup" ist in Sichtweite.TS


Neu 2013-07-01:

[17:00] Keine Spur von Flaute: Edelmetallverkäufe der U.S. Mint im Juni nur leicht unter dem Vormonat

[17:00] Jetzt kauft auch der Westen wieder: Anleger kehren in Goldmarkt zurück

[11:45] Yellowman: Goldmarkt Shanghai:

Versuchter Goldkauf heute im China Goldshop in Shanghai: Aktuell 2 Wochen Lieferzeit und nur gegen Vorkasse.

Sieht sehr ausverkauft aus.


Neu 2013-06-30:

[18:00] Leserzuschrift-DE zur Lage in Kanada:

nur zu Ihrer Information - habe am Freitag hier im Westen Kanadas den größten Edelmetalhaendler angerufen und nach der Verkaufsituation gefragt. Die Antwort war, dass der Ankauf und Lieferung von Gold (jeder Art und Menge - Kruegerrand / Mapleleaf) kein Problem darstellt und sofort lieferbar ist. Silber hingegen ist erst in drei Wochen lieferbar, wenn jetzt bestellt wird.

[16:45] Leserzuschrift-DE zur Lage in Asien:

Auf die Gefahr hin, sie zu langweilen, hier noch einmal ein Erfahrungsbericht aus Südostasien. Ich lebe seit geraumer Zeit in Südostasien (Laos, Thailand). Speziell nach der letzten "Brutal"-Drückung sind die Goldläden voll, als gäbe es kein Morgen. Neben den klassischen Goldläden gibt es in jedem größeren Einkaufstempel (z.B. Bic C, Tesco-Lotus) mehrere Goldshops, und die werden regelrecht belagert und leer gekauft. "Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht." In diesem Sinne einen schönen Gruß an unsere angelsächsischen Freunde von der Comex, der LBMA, von JPM, nicht zu vergessen die Goldmännlein. Danke! Und natürlich auch einen aufrichtigen Dank an das Hartgeld-Team.

[18:15] Dort geht die Macht hin - nach Asien. Es heisst auch, dass speziell die Chinesen einen guten Instinkt für den "Wert des Geldes" haben. Vermutlich sind ein Grossteil dieser Goldkäufer Thailänder chinesischer Abstammung.WE.

[19:15] Der Schrauber:

Da liegen Sie richtig, sogar goldrichtig. Das sind die sehr oft Thaichinesen, die zu einem großen Teil auch Finanzgeschäfte tätigen,
oder eben kleinere Unternehmen haben. Die haben einen eindeutigen Bezug zu Fleiß und Geld. Der Goldhandel selber liegt sogar fast ausschließlich in deren Händen.
 

[9:15] Was da von der LBMA an Gold abgezogen wird: SD Weekly Metals & Markets: Capitulation!

"On the back of falling prices strong physical demand particularly from China and India more than offset continued sales by ETF funds in the western economies, with the result that the volume of ounces transferred (out of the LBMA) in May increased significantly by 17.2% to 28.2 million ounces; the highest total for 12 years."

To put that into perspective, 28.2 million troy ounces translates into 877 metric tonnes of gold.  For two months we've documented how Asian gold physical off-take is running at a rate well past 2 times the "paper-driven" selling coming out of the West.  The latest LBMA data only proves we were being conservative with our estimate.

Das geht alles zu den Insidern und nach Asien.

KWN: Andrew Maguire - There’s Absolutely No Physical Gold For Sale

KWN: Maguire - LBMA Gold Flight Now Threatens Financial System

We are still seeing backlogs and huge delays.  This morning we saw (stunning) $50 wholesale premiums in Shanghai.  Of course we're seeing massive premiums, backlogs, and delivery delays.  And if you want physical (gold) you are going to pay a physical price, not the paper price, if you want size."

Die Idioten verkaufen immer noch Gold zum "offiziellen" Papier-Spotpreis des Kartells. Dazu gehören die Mints und auch die EM-Händler, die Goldunzen für unter €1000 weiterhin anbieten. Nur deswegen funktioniert die Preisdrückung noch. Die grössten Idioten sind natürlich diese "Institutionellen Investoren" und "Vermögensberater", die derzeit das Gold ihrer Kunden massenhaft abverkaufen.

Leute, hier läuft eine gewaltige Umverteilung: derzeit greifen die Insider das billige Gold dieser Schafe ab, nach dem Crash werden sie damit finanzielle Assets aller Art mit diesem Gold billigst aufkaufen. Macht mit!WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:

Dass nur deswegen die Preisdrückung funktioniert, ist eine Seite der Medaille. Die andere ist, dass nur dadurch der Schwindel mit "Papiergold" (das Wort ist ein Widerspruch in sich, daher die Anführungszeichen) weiterlaufen kann. Sonst würde jeder noch so medial gehirngewaschene Depp merken, was los ist und den Unterschied zum physischen Gold und Preis kapieren. Dann würden Fragen auftauchen, und das will man verhindern, wenn das Spiel weiterlaufen soll.  Tja, dumm für die Papiertiger, aber da müssen sie nun konsequent sein und in den sauren Apfel beißen, um ihre Papierfassade im wahrsten Sinne des Wortes um jeden Preis zu retten.

[15:30] Der Mexikaner:

Das noch vorhandene Warenangebot kurzsichtiger EM-Handelsplätze, Gross- & Einzelhändler zum aktuellen Papierpreis wird zum von Jim Sinclair beschriebenen Szenario 2 fúhren:

Maguieres Szenario 1: Comex und co. können noch liefern: Gold max. 3500 USD/Unze

Szenario 2: Sie können es nicht mehr, es wird also ein reiner Bar-Markt: 50000 USD/Unze

Die insitutionellen Investoren und andere Deppen können oder wollen einfach nicht erkennen, dass es sich aktuell um eine systemische Bedrohung aller Art von Spareinlagen handelt. Der Verlust beträgt dabei bis zu 100 %, dieses Szenario wird aktuell indirekt in jeder Mainstream-postille angesprochen.

Wahrscheinlich ist diese Angelegenheit fúr die meisten angestellten Vermögensverwalter etc. derart unvorstellbar („das machen DIE nie!), dass es einfach ignoriert wird, und man sich weiter an die Tabellen irgendwelcher charts und prognostizierter Wertentwicklungen heftet.

Das Goldverbot von 1933 ist der Bail-In von 201x, immer wird bei der Masse abgegriffen.

Die Vermögensverwalter haben nicht nur keine Ahnung von dem, was kommt, obwohl es in allen Medien steht - Enteignung. Sie dürften massive Angst davor haben, ihren Kunden etwas zu empfehlen, was sie selbst nicht kennen - Gold - und was gerade im Preis fällt.WE.


Neu 2013-06-29:

[20:30] Eric Sprott: Stunning Indian Buying To Crush Silver Shorts

Der EM-Krieg wird in Asien entschieden - und gewonnen.

[14:45] Hongkong zu, Moskau auf: Russland will Edelmetallbörse eröffnen

[11:30] Leserfrage-AT: Wieviel Silber gibt es eigentlich?

Wieviel Silber gibt es eigentlich wirklich (noch)?

Beim Lesen im Internet oder Büchern finde ich stets widersprüchliche Informationen über die tatsächlich noch vorhandenen Weltsilberbestände.

Eine immer wiederkehrende Zahl ist, dass jährlich rund 21.000 Tonnen gefördert werden, bei einem jährlichen Verbrauch von 24.000 Tonnen. (Freilich wird ein kleiner Teil rückgeführt.)
Eine andere immer wiederkehrende Zahl sagt, dass real nur rund 1 Milliarde Unzen existieren.
Wenn das zutreffend ist (1 Mrd. Unzen) dann ist das quasi "Zero". Das Potential wäre dann nicht nur 'raketenhaft', sondern 'astronomisch'.

Hat dazu jemand seriöse und valide Quellen/Informationen?

Ich habe dazu Ende 2011 einen Vortrag gehalten. Nachdem es fast unmöglich ist, die Menge zu bestimmen, die die Spanien im Mittelalter aus Lateinamerika schöpften, ist es auch unmöglich, wirklich verlässliche Zahlen zu bekommen.
Laut David Zurbuchen wurden insgesamt bis zum Jahr 2004 nach Daten des Silverinstitute.org und des Bureau of Mines and Minerals
ca. 4,1 Milliarden Unzen Gold und
ca. 45 bis 49 Milliarden Silber gefördert.
Es ist aber unmöglich zu sagen, wieviel sich davon noch in Umlauf befindet, weil es aufgrund der billigen Preise bis 2006 praktisch kein Recycling gab.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Genaue Zahlen zum Silber findet man nirgendwo.

Aber ich gehe mal davon aus das ausser den Chinesen und dem Sprott ETF niemand mehr über grössere Silberbestände verfügt.
Und dann gibt´s da noch uns „Spinner" die ein paar Kilo eingelagert haben.

Somit dürften die Weltweiten Silberbestände da so gut wie Zero betragen !

In einem freien Markt ist ja immer das am teuersten was am seltensten ist, und so müsste Silber dann eigentlich sogar teurer sein als Gold.
Aber wenn man sich dann mal den EK ansieht...Gold 950, und Silber absolut lächerliche 15 Euro.

Der Leser hat recht, das Potenzial ist Astronomisch !

Hoffentlich überleben meine Silber Pennystocks das ganze....die kosten im Moment lächerliche 0,001 AUD das Stück.
Da ist das Potenzial dann noch um einiges höher.


[11:00] Wenn das kein Kaufsignal ist: Asiatische Notenbanken kauften in einer Woche 580 Tonnen Gold

[11:15] Leserfrage-CH dazu:

ich habe eine Frage zur Goldpreisentwicklung. Es wird von Ihnen Hr. Eichelburg immer wieder darauf hingewiesen, dass zur Goldpreisdrückung im Comexhandel physisches Gold vonnöten ist. Ist es nun nicht plausibel, dass die den ZB's neu zufallenden Goldbestände wiederum für diese Drückereien verwendet werden können und das Spiel von vorne beginnt. Wie lange kann man dies noch durchhalten, bis es den "Kessel verjagt", wie man bei uns in der CH so schön sagt.

Die asiatischen Notenbanken verleasen ihr Gold nicht.TS


Neu 2013-06-28:

[16:30] Man kann gar nicht genügend Gold nach Dubai bringen: Dubai gold premium surges as airlines can’t cope with huge demand

The National newspaper today quotes the MD of Kaloti Gold in Dubai, Tarek El Mdaka as saying that he cannot find a place for transporting gold on Emirates, BA and Swiss this weekend. He is bringing between 1.5 and two tonnes of gold into the city every day, and it is going straight back out to overseas buyers.

Offenbar gibt es da ein Versicherungsproblem, das die maximal transportierbare Menge aus Wertgründen begrenzt. Und das ist nur ein Händler der bis zu 2 Tonnen Gold PRO TAG nach Dubai bringt. Die Nachfrage ist weiter da.WE.
 

[16:15] Zweitgrösster Player im Papiergoldmarkt: Goldpreis-Sturz trifft ZKB besonders hart

Jetzt geht es in die andere Richtung. Anleger verkaufen ETF in rauen Mengen. Speziell seit der Preis von Gold, dem weitaus beliebtesten Edelmetall bei Anlegern, abstürzt, schwinden die Lagerbestände rasch. «Bei Abflüssen aus ETF sinkt die hinterlegte Menge Edelmetall eins zu eins», sagt Toren. Weltweit habe der Goldbestand, der als Sicherheit für Gold-ETF in Tresoren deponiert sei, seit dem Höchststand «um rund 20 Prozent abgenommen», sagt Stephan Müller, Edelmetallspezialist bei Swiss & Global Asset Management. Das Volumen im lukrativen Geschäft mit ETF nimmt also ab. Das wird die ZKB bei den Erträgen stark spüren, ist sie doch der zweitgrösste Player weltweit im Markt mit Gold-ETF, direkt hinter einem Londoner Fonds.

Da haben wir es wieder: kaum Privatinvestoren sind in diesen ETFs kaum drinnen, sondern Institutionelle. Diese hat man mit der Brutalpreisdrückung rausgedrängt, daher fliegt eben jetzt aus den ETFs viel Gold auf den Markt. Alles Absicht.WE.
 

[13:30] Dann wächst halt der Schwarzmarkt: Indische Goldhändler verweigern trotz niedrigem Goldpreis Goldverkäufe

[10:00] The Great Comex Paper Gold Dump: Online Real-Time Physical Gold Price Datasource

[09:45] Leserfrage-DE:

Folgende Fragen habe ich an Sie:

  1. Warum unterscheiden Sie immer zwischen „Papiergold" und physischem Gold? Wenn ich z.B. auf der Website von Pro Aurum nachsehe was physisches Gold kostet, dann kostet eben 1 kg rund EUR 30.000.
  2. Müsste nicht in einem funktionierenden Markt bei diesem Preis jedem Verkauf eine riesengroße Menge an Käufern gegenüber stehen?
  3. Was spricht dagegen, dass der Preis für eine Unze nicht bis auf EUR 200 fällt?

ad 1) Physisches Gold ist eine endliche Menge, wobei die "offizielle" Zahl von rund 170.000 Tonnen auf eine Berechnung von "National Geographic" aus den 80er Jahren zurückgeht. Terminkontrakte auf Gold an den Terminbörsen Comex, LME etc. können dagegen unbegrenzt geschaffen werden.

ad 2) Es ist eben kein funktionierender Markt, wenn das Kartell aufgrund unbegrenzter Kreditlinien bei der Federal Reserve unbegrenzt Short-Kontrakte verkaufen kann. Dagegen wettert Hartgeld.com seit Jahren,weil damit sämtliche Mechanismen eines freien Markts zerstört werden.

ad 3) Die durchschnittlichen Förderkosten liegen bei etwa 1.300 USD/Unze. Wenn jetzt der Marktpreis deutlich darunter fällt, stellen die Miners die Produktion ein, wodurch es zu einer Angebots-Verknappung kommt, die als Preisbremse - in diesem Fall nach unten - wirkt.

Lesen Sie den um 10:00 hier verlinkten Artikel.TS

[11:30] Eine daraus resultierende Anschluss-Leserfrage-DE:

Wenn auf Grund des billigen Goldpreises unter 1300 Dollar die Minenproduktion eingestellt wird - wie lange kann es dauern dass der Preis wegen der derzeit angeblich gröseren Nachfrage wieder steigt ? Kann man in diesem Fall von einem Produktions - Zyklus sprechen?

Eher von einem Schweinezyklus. Über das "wann" lasse ich mich auf keine Spekulationen mehr ein. Ich habe die ganze Misere seit 2005 in meinem Blog aufkommen gesehen - und bin bis heute verblüfft, wie lange die grösste und längste Marktverzerrung der Geschichte andauert. Auch wenn sich die Geschichte von historischen Bubbles meist reimt; diesmal gibt es doch etwas Neues: Die 600-Billionen-Derivateblase von der noch keiner weiss, wie sie platzen wird. Es ist aber keine Frage des "ob", sondern nur mehr des "wann".TS

[12:45] Anschluss-Leserfrage-DE:

Wenn es kein funktionierender Markt ist und das Kartel hat unbegrenzte Kreditlinien, wie kann der Goldpreis jemals steigen?

Weil ausserhalb der westlichen Welt alle wie verrückt physisches Gold kaufen. Die Goldbestände in den Lagerhäusern der Terminbörsen fallen mit jedem Tag mehr und dieses Gold wandert wohl nach Asien unter die Matratzen, wo es die Spekulanten nicht mehr als Underlying für ihre Short-Verkäufe nützen können. Zudem sei hier betont, dass das Kartell im Grunde genommen seit 2001 den Kampf gegen steigende Goldpreise verliert. Auch nach den jüngsten massiven Preisrückgängen ist Gold (in Dollars) immer noch viermal soviel Wert als damals. Und eines kann auch das Kartell nicht ändern: Gold/Silber sind die einzigen Investments, die ein Wert in sich sind. ALLES andere sind nur Forderungen an die Gegenseite des Kontrakts, den sie eingegangen sind. Auf JEDEM "Wertpapier" steht nur, dass der Schuldner das zurückzahlen wird, wenn es ihm möglich ist.TS

[13:00] Der Bondaffe bestätigt:

Wir müssen uns eines bewusst sein. Wir erleben gerade einzigartige Zeiten, wir sind voll drin.
Ich selbst habe noch nie die Entkopplung eines Derivatemarktes (Futures) vom physischen Underlying (hier Edelmetalle) miterlebt. Und ich bin schon eine Zeitlang im Geschäft.
Deshalb fehlen mir leider Vergleiche, es gibt keine Erfahrsungswerte, vielleicht gibt es noch der einen oder anderen Altgedienten, der ähnliches erlebt hat.
Und noch eins: Brechen die Edelmetall- oder auch Commodity-Futures-Märkte weg, wird man sich fragen, wozu man diese Märkte überhaupt gebraucht hat?
Der Witz ist, dass sich niemand Gedanken darüber gemacht hat, zuwas das Zeugs gut ist? Futures, Optionen, Optionsscheine, Swaps, Derivate überhaupt. Wird man sie als Spieljetons im globalen Geldcasino entlarven? Jawoll und natürlich. Jetzt sind wir diejenigen Zeitzeugen, die später einmal darüber berichten werden. Warum was so war. Und warum unsere Politiker voll und ganz versagt haben. Dumme Politsprüche wie "so etwas darf nie wieder passieren" haben sich gerade selbst überholt. Sie passieren gerade wieder. Das Geldsystem löst sich auf. Wieder einmal. Das ist nichts neues. Gold und Silber werden im Wert überleben, das haben sie schon immer getan. Börsen sind nur schmückendes Beiwerk für allerlei Handel mit irgendwelchen Gütern. Zum Schluss lösen sie sich selbst auf, weil diese (wie immer) zum Spielcasino verkommen sind. Wie gesagt: EINZIGARTIGE ZEITEN!!!

[13:15] Leserkommentar-DE:

.....und bin bis heute verblüfft, wie lange die grösste und längste Marktverzerrung der Geschichte andauert.

ja, verblüffend aber erklärbar.

Durch die EDV sind größte Zahlen kein Problem. Über die großzügige Bilanzgestaltung (schummeln) ist man sich ja auch (noch) einig. Fallen lässt man nur (bis jetzt) die "Kleinen" (Hypo Ktn., GR...). Das ist zum Aushalten.

Die Tragödie wird sich woanders abspielen. Ausgehend von der GuV - wie bei Alpine; Bilanz schon lange kaputt -, politisch (sie fressen sich gegenseitig) oder andere ungeplante No-Go Ereignisse.

Die Bilanzen - vergessen!

Der Kreislauf der Banken (GuV) darf nicht zusammenbrechen = Zins- und Zinseszinszahlungen - real! Kann das nicht mehr gestemmt werden, dann heisst es ebenso: MAMA MIA!

Der Knall wird umso gewaltiger sein, mit dem das System in die Luft fliegt.TB

[15:00] Der Schrauber:

Für mich ist eine der Hauptursachen, daß diese Marktverzerrung solange überlebt, daß bisher alle die Füße ruhig gehalten haben, um das
Währungssystem "Petrodollar" und seine Derivate noch im Wachkoma zu halten. Längst sind alle Währungen aufgeblasen und platt, selbst die Länder mit eigenen stabilen Währungen, müssen sich mindestens halbherzig an die Abwertungsspirale ankoppeln.
Das heißt, bisher sind alle Währungen gleichzeitig inflationiert worden, was die früheren Verzerrungen, die solche Zustände sehr schnell
unübersehbar machten, nicht so offensichtlich werden ließ. Das ging nur, weil alle irgendwie mitgezogen haben.

Jetzt fängt aber das an, was in solchen gemeinschaftlich kriminellen Aktionen immer anfängt: Die einzelnen Parteien fangen an, sich mit gegenseitigem Austausch von Eitelkeiten und Unfeinheiten zu überziehen, irgendwann schert nämlich immer jemand aus, verliert die Nerven.
China und EU beharken sich mit Zöllen, die US-Treasuries fliegen auf den Markt, die Destabilisierung der Nahoststaaten, die für einen ständig
steigenden Ölpreis = Dollarabwertung stand, gerät aus den Fugen. Rußland, China, USA, EU werden immer ruppiger diesbzgl. untereinander.
Speziell die USA gleichen einem unerzogenen Rotzbalg, das trotzig auf den Boden stampft, weil ihm der Mond nicht vom Himmel geholt wird.
Wegen eines einzelnen Enthüllers von unverschämten Bürgerrechtsverstößen, die allerdings lange schon bekannt sind.
Oder doch, weil es an mehreren Stellen seinen Willen nicht erfüllt bekam?

Folge: Es wird nicht mehr an einem Strang gezogen, da gerät langsam alles aus den Fugen, damit ist eine Endphase eingeläutet.
Ob, wie an anderer Stelle gemutmaßt, über einen Hacker-False-Flag-Bankenkollaps mit nachfolgendem Kriegsrecht die Nadel
in den Ballon gestoßen wird, oder ein unkontrollierter Crash kommt, läßt sich nicht genau sagen. Aber daß die USA völlig enerviert am Rad drehen, das ist offensichtlich, die drehen völlig durch mit ihrer Paranoia, ihrem Eigensinn und ihrer selbstherrlichen Machtgier.
Die Art und Weise, wie z.B. Ecuador darauf reagiert, ist einfach köstlich: Mehr davon bitte! Das stampfende Rotzbalg darf sich ruhig auch durch
Schreien und Wälzen auf dem Boden weiter lächerlich machen. Es gibt keine bessere Art, Diktatoren zu bekämpfen, als sie lächerlich
zu machen. "Kinder, die was wollen, bekommen was auf die Bollen", hieß es früher zukrähenden Rotzbälgern. Die Goldpreisdrückung gehört für mich zu diesem Szenario mit dazu, sowie zu anderer Zeit auch Börsen manipuliert wurden um Ziele zu erreichen. Währungsabverkauf und Abwertung durch ungezügeltes Drucken wären durch explodierenden Goldpreis schockierend offensichtlich, also muß man mit Insider Ringverkäufen und Derivatehandel (Papiergold) krampfhaft dagegenhalten.

[16:15] Wenn das Gold, das aus ETFs und Depots fliegt, vom Markt aufgesaugt wurde, ist es vorbei mit der Goldpreisdrückung und den heutigen Niedrigstpreisen. Was wir hier sehen, ist eine Enteignungsaktion, solange der Papiermarkt noch den Goldpreis kontrollieren kann.WE.
 

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Kosten Silber/Gold 1. Q. 2013 zu Kommentar [11:30] zu Produktionskosten:

Symbole der Companies an der NSE:

PAAS        25,0 US $
SSRI         30,0 US $
EXK          26,0 US $
CDE          25,0 US $
AG            22,0 US $

Die Goldunze-Vollkosten im 1. Q. 2013

ANV         971 $
AUY        1300 $
GG          1200 $
SVLC     1100 $
KGC        1400 $
NEM       1300 $
AEM        1400 $
ABX        1200 $


Neu 2013-06-27:

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Statusbericht Pro Aurum Berlin heute um 11:45 Uhr:

So voll habe ich es beim Lateiner bisher noch nie erlebt. Die Wartezeiten sind ungewohnt.
Im Wartezimmer tummelt sich ein Querschnitt der Gesellschaft. Neben der gut gelauten Familie die mit Kind und Oma einkauft,
standen zwei dickarmige Herrschaften mit schwarzer Lederweste und die Dame mit der Discouter Bluse die Ihre Mittagspause
für einen Einkauf zu nutzen scheint.
Jedoch sagt man mir an der Kasse, dass zwar viel gekauft, jedoch heute schon einige Panikverkäufe getätigt wurden.
Auch ich sah im Verkaufsraum zwei Tische mit EM zur Begutachtung auf dem Tisch.

[16:40] Zumindest werden die niedrigen Preise ausgenützt. In wirklichen Spitzenzeiten stehen die Käufer bis auf die Strasse.WE.

PS: die Panikverkäufe: sind das unsere Häme-Goldzitterer? sie machen es richtig, Gold ist nichts für sie, das Sparbuch ist für sie besser.
 

[12:30] Eigenbericht WE zum Goldmarkt in Österreich:

Wie bereits gestern berichtet, war ich als Berater mit der (neuen) Verwandtschaft gestern abend Gold kaufen, bei einem Händler, der hier inseriert. So unglauiblich günstige Preise wie derzeit machen das zum Muss. Dabei konnte der Händler über den Markt befragt werden:

- Die Umsätze sind gegenüber April/Mai wieder etwas zurückgegangen, aber der Laden war voll mit Kunden

- Fast alle Produkte sind wieder lieferbar, das war Ende April nicht so

- Es gibt fast nur Käufer, sehr wenige Verkäufer

- Die Goldzitterer und Jammerer melden sich auch bei den Händlern am Telefon

Zum Abschluss eine kleine Insider-Information. Ein Vorstand einer österreichischen Bank hat offenbar kalte Füsse bekommen und verkauft sein Gold & Silber privat ab. Er verwendet seinen Chauffeur als Mittelsmann, damit er nicht selbst erscheint. Man sieht, die Banker haben auch Tremor Auri, sofern sie nicht voll eingeweiht sind.WE.
 

[09:00] Leserzuschrift-DE zu US-Mint:

Die USMint hat ihre Webseite seit ca 4 wochen umgestellt und propagiert folgendes :

Sales totals by month are updated every weekday by 5 p.m. ET.

Soweit die vollmundige Ankündigung - die Realität :

Updates erfolgen sehr sporadisch - diesen Monat hab ich 3 gezählt auf nunmehr 3,2 Mio Unzen für Juni

Zur Statistik :

25 Mio Unzen Silber stehen gegen 33,7 Mio Unzen aus 2012 und 39,9 Mio Unzen aus 2011 (der bisherige Rekordträger)

2013       25   Mio Unzen    62,6 %
2012       33,7 Mio Unzen    84,4 %
2011       39,9 Mio Unzen   100%

Wir sind auf einem guten Weg 2011 zu toppen - und das bei evtl gefälschten Zahlen auf der Seite und angekündigter Rationierung im Februar.

Wäre schön wenn andere Münzen auch Zahlen veröffentlichen würden.

Zahlen aus Amerika sind so unglaubwürdig...

... vor allem jene, die eine fundamentale Erholung der US-Wirtschaft dokumentieren wollen und sollen.
 

[08:45] KWN: Physical Gold Market In Disconnect As Premiums Hit Record

[08:15] ETF: Surging Silver Sentiment Signals Spiral

[08:00] Leserzuschrift-DE aus Hongkong:

ich lebe seit knapp 2 Jahren in Asien und war von Montag bis Mittwoch geschäftlich in Hongkong.
Während die Europäer und Amerikaner sich in den Geschäften die neuesten Fotokameras anschauen und der ein oder andere sich von einem Indischen Schneider einen Anzug andrehen lässt, sind die Juweliere und Goldgeschäfte voll mit Asiaten, die sich mit Gold eindecken. Die Asiaten gucken nicht nur, sondern kaufen, was sie kriegen können. Was in Hongkong derzeit abgeht ist kaum in Worte zu fassen - man muss es gesehen haben. Allein auf der Nathan-Road gibt es weit über 100 Juweliere und Goldgeschäfte. Alle völlig überfüllt - und was die Goldzitterer in der westlichen Welt derzeit physisch verkaufen, kaufen die Asiaten zu Schnäppchenpreisen auf.

[10:30] Yellowman aus Shanghai:

Ich lebe auch seit 2 Jahren in China und möchte das Gold-Einkaufsverhalten bestätigen.
Hier in China denkt der kleine Mann komplett anders, weil er nur dem vertraut, was er in der Hand und über dem Kopf hat.
Bar bezahlt und ohne Kredit, weil es kein Sozialsystem gibt. Das gilt natürlich nicht für Firmen und Grossinvestoren,
die werden sehr bald massenhaft untergehen, so die Prognosen nach den Druckorgien.

Die grosse Masse der Menschen wird sehr schwer zu halten sein, wenn das Vertrauen in das System verloren geht.
Darauf bereitet sich die Regierung wohl penibel vor, denn niemand weiss nun genau was da noch alles kommt.
Nicht vergessen, in China sind unter Mao einmal 30 Mio Menschen verhungert und das ist noch immer in vielen Köpfen.
Ich kenne selbst Personen, deren Eltern, Grosseltern damals verhungert sind.
Die Zitterer und Schafsköpfe sind jedenfalls eindeutig in Europa, Schwerpunkt Mittel- und Nordeuropa beheimatet.

Edelmetallzitterer: Bitte verkauft jetzt schnell alles, bevor der Edelmetallpreis wieder steigt, macht Weltreisen,
kauft hochauflösende Kameras, Designerbrillen, Glutschitaschen oder Armageddonnadelstreifanzüge,
fotografiert auch noch schnell Alles was euch bald genommen wird.
Vermutlich bald auch die Kamera und der PC zum angucken der Fotos ... dumm gelaufen.

Sagt eine Blondine zur Anderen:
"Der Goldpreis fällt, lass uns schnell unsere Goldkettchen verkaufen, denn jetzt kauft die doch Jeder".
Darauf die andere Blondine:
"Du bist echt gerissen, denn wenn der Goldpreis wieder gestiegen ist, dann kaufen wir die Kettchen einfach wieder zurück"

Ich gehe morgen wieder Gold und Silber kaufen und das nicht nur, weil Walter Eichelburg recht hatte und die gegenwärtigen Manupulationen nur eine Bestätigung für den Verfall der Systeme sind, sondern weil ich auch selbstständig denken lernen durfte.
Es braucht keine Durchhalteparolen für die jetzige Situation, sondern einzig analytisches Denken und etwas Geschichtsunterricht.

Leider werden in den meisten Schulen weltweit oft nur Taschenrechner und Festplatten ausgebildet.
Ein MP3 Player hat mittlerweile genau so viel Verstand, wie sehr viele Mittelschul- und UNI Absolventen,
welche nun die primären Meinungsbildner für die Massen sind. (es gibt wenige gezählte Ausnahmen,
entschuldigung liebe Doks, Ma und andere Gister ... ihr wisst es selbst und es ist traurig, aber doch so oft so wahr)
Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast ist das traurige Ergebnis all diesen Uni-Treibens.

Eine Bibliothek ist nicht intelligent, sie stellt lediglich den Ausbau von Intelligenz und Assoziazionsvermögen
zur Verfügung. Ein Computer kann nur berechnen, aber keine komplexen Lösungen erfinden.
Nicht einmal das Gehirn einer Stubenfliege können wir bis heute mit Hochleistungsrechnern simulieren.
Warum werden selbstständig (kritisch) denkende Menschen meist verhöhnt, diskriminiert oder sogar ermordet?
Es gibt doch wohl genug Lesestoff dazu, seit es das Internet gibt. Denk- und andere Faulheit wurde immer vom Leben bestraft.

Nein, ich bin führwahr kein Akademikerhasser, nur ein Akademikerkenner, weil ich jahrelang Solche beraten habe.
Meine Erfahrungen warten derart frustrierend, daß ich mich aus dem Staub machen musste, um nicht komplett zu ver..öden.

Man erinnere sich vielleicht auch daran, daß in einer berühmten deutschen Show ein Installateur einen wesentlich höheren IQ bewesen konnte, wie etliche anwesende "Akademiker" Handwerk hat also doch "goldenen Boden".

Mit Arbeit wird man nicht reich, hat mir vor vielen Jahren einmal ein Banker einer AT-Bank gesagt.
Darüber wird er sicher sehr bald schwer nachdenken müssen.

Wer zuletzt lacht (Edelmetallinvestor) hat vermutlich mehr Verantwortungsgefühl, als alle Bankster,
Politiker und Wirtschschaftswaisen zusammen.

Kurzum:

Danke an das Hartgeld Team für die notwendige Standfestigkeit. Ich bin mir sehr sicher,
daß die Goldzitterer als Olivenpflücker in Griechenland, Italien, Spanien und Portugal bald sehr willkommen sind,
da man dort die Oliven von den Bäumen zittern muss. Der krumme Rücken kommt dann beim Einsammeln.
Zum Trost:
Vielleicht kann man den Spargel in DE ja auch aus dem Boden zittern. Der Rücken bleibt aber auch da krumm.
Ich werde mir erst dann eine hochauflösende Kamera zulegen, um das für die Nachwelt zu dokumentieren.

Die Goldzitterer haben nichts begriffen. Wohlstand mit Papierfetzen zu bewerten, ist schlicht fatal. Aber wie der Cheffe schon den Schafen empfiehlt: sollen sie doch die Baumwollfetzen zur Bank tragen. Der langfristige EM-Investor hält Kurseinbrüche locker aus.TB

[12:30] Man sieht: das Gold geht nach Asien, dort wo man seinen Wert höher schätzt.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Aushalten (lach)? Ich freu mich bei jeder fetten Drückung ein Loch in den Bauch! Habe am Freitag satt nachgekauft und noch ein Päckchen Baumwolle aufgehoben/aufheben müssen. Das kommt entweder bei 1.000-1.100$ (wenn ich das nochmal erleben darf) oder dann wieder bei anziehenden Preisen zum Einsatz.

Einziges Problem in letzter Zeit: Die Verfügbare Menge bei den anonymen Verkäufern wird in letzter Zeit echt knapp oder sie verkaufen einfach nicht zu dem Preis. Nur die offiziellen EM-Händler haben noch ausreichend, aber ich steh nicht darauf meinen Namen zu archivieren. Naja, jetzt warte ich erst mal auf den Hype oder die nächste Drückung für noch mehr Schnäppchen.


Neu 2013-06-26:

[9:15] Die Lager leeren sich weiter: GOLD CONTINUES TO BLEED FROM THE COMEX

[8:15] Sie wissen warum: Russland, Kasachstan und Türkei erhöhen kontinuierlich ihre Goldreserven

[8:15] Fonds verkaufen, Privatanleger kaufen: Peter Sigg: «Eine zu negative Sicht auf Gold»


Neu 2013-06-25:

[17:10] Stephen Leeb: "Dies ist nicht der Zeitpunkt, um den Glauben an Gold zu verlieren."

[16:15] Gold: Zentralbanken stocken Reserven weiter auf

[12:15] Indien: Juweliere stellen den Goldverkauf ein

[12:45] Leserkommentar-DE:

Hahaha !
Und jetzt verkaufen sie nur noch Plastikchmuck aus dem Kaugummiautomaten?

Indien kenne ich ganz gut: Die haben wahrscheinlich nicht nur das meiste physische Gold, sondern auch das meiste physische Silber. Das Land war unter den Briten auf einem Silberstandard.TS

[13:00] Peter Boehringer dazu:

Indien – als immerhin zweitgrößter Goldnachfrager weltweit (hinter China) – macht derzeit exemplarisch vor, wie der Weg zur endgültigen Nicht-Mehr-Verfügbarkeit von physischem Gold und Silber im uneingeschränkten Privatbesitz ablaufen kann (und auch anderswo ablaufen wird): Anti-Gold-Propaganda, Importbeschränkungen, Besteuerung, höhere Besteuerung, noch höhere Besteuerung, prohibitive Besteuerung, „freiwilliger" Nicht-mehr-Verkauf durch Juweliere (s.u.), später dann Überregulierung und Dichtmachen von Händlern, erst „freiwillig", dann staatlich verfügt, später endgültiges Handelsverbot, Verbote anonymen Erwerbs, evtl. gar Besitzverbot, zuletzt gar SCHMUCKverbot, dann ggf. Ablieferungspflicht, Konfiskation, schwere Strafen gegen „Schwarzhändler".

Vor den oben letztgenannten Schritten schreckt man noch zurück, weil zu auffällig, schwer durchsetzbar, potenziell widerstands- / revolutionsträchtig – und vor allem, weil dann der Offenbarungseid des Papiermonopolzwangsgelds und die totalitäre Natur der Falschgeld-Emittenten offenkundig würde.

[15:00] Der Analytiker:

Dass die indischen Juweliere kein Gold mehr verkaufen ist wohl eine Ober-Ente - man kann Goldschmuck sogar von hier aus in Mumbai bestellen - wird weltweit geliefert !

Hier als Schmuck für die Gnädige

http://www.szaveri.com/index.php?module=Product-List&type=Sub-Category&id=1

und hier als Barren

http://www.popleys.com/shopping/cart.php?target=category&category_id=29


[11:15] Exodus aus Papiergoldanlagen: Hohe Nachfrage nach physischen Edelmetallen

[20:45] Leserkommentar:
Es ist wie vor ca. 1650 Jahren: Man zieht aus, um nie mehr zurückzukehren. Die Schafe werden geschlachtet werden - heute sind es dumme Hedge-Fonds-Manager die die Vermögen der Schafe verwalten und man beachte das weltweite Rechtssystem! Diese vielen ETFs etwa - alles etwas für die Schafe gemacht! Am Ende stehen sie da: Arm, nackt , blind und bloß - BALD! Got silver & gold?

Jim Sinclair hat ja schon vor 2 Monaten geschrieben: die "neureichen" Papiergläubigen werden geschoren.WE.
 

[08:45] Viel kann nicht mehr verkauft werden: Comex-Lagerbestände fallen auf historischen Tiefststand


Neu 2013-06-24:

[20:15] Der Westen wirft auf den Markt, China kauft: Leeb - There Is Outright Panic & Liquidation Now Taking Place

So this is not the time to lose faith in gold.  You can lose faith in governments, stocks, bonds, but do not lose faith in gold.  But the world is changing and it is definitely heading for a gold standard.  I think the kind of volatility you are seeing now suggests that it will happen sooner rather than later.  Probably within the next 2 to 3 years you will see a gold standard.  So I still think we will see gold and silver prices 10 to 15 times higher than they are today.

Ja, verliert das Vertrauen in das Papier, aber nicht in Gold.
 

[19:30] Der Heiratsmarkt in China und Gold: Step Aside India, China will Buy that Gold

I didn't realize that the Chinese like the Indians purchase gold for the bride during wedding ceremonies.  The difference is that the Indians buy gold for the bride to share with the groom, whereas the Chinese grooms must buy gold for their brides to be.  According to a recent article, the Chinese will have 10 million weddings in 2013, and 6.6 million of them will have grooms buying gold for their brides.  Chinese grooms will be buying several kilos of gold to appease they future brides.

Noch grösser ist sicher der Goldhunger der Chinesen, die Angst vor ihren fallenden Banken haben.


Neu 2013-06-23:

[20:30] Goldnachfrage explodiert - KWN: Maguire - World Just Witnessed Massive Shift In Physical Gold

Maguire:  "Just off wholesaler calls.  Most are too busy to talk at this time, but today (Thursday) will be the largest volume day this year and possibly 2 years.  Central bank purchases are almost certainly far in excess of paper sales.  We are so close to the marginal cost of production that my contacts are saying the gates are wide open here to purchase all physical that is available....

"Continued paper market supply saw another + 45 tons sold into the rise ahead of Thursday's fix and then in size directly post the fix.  These were immense amounts of paper gold hitting the market, yet there is absolutely zero physical gold for sale and nothing but buy orders in the wholesale market.

Needless to say we are getting reports of extremely large allocations of gold, but also far larger direct producer deals being struck outside the paper markets.  The one question is, just how long this paper market selling can continue to drive price when such a massive transfer of physical is underway?

Die Zentralbanken und andere räumen gerade den Goldmarkt ab. Vermutlich war die Drückungs-Aktion vom Donnerstag nur dazu da, damit das Kartell aus den eigenen Shorts noch rauskommt, bevor das Kartell untergehen. Also, Zitterer, nicht verzagen, die Durststrecke geht zu Ende.WE.

Harvey Organ: Physical demand skyrockets from the gold smashdown (Andrew Maguire)/Russia adds another 200,000 oz of physical/GLD drops another 5.41 tonnes/JPMorgan's dealer inventory declines/total comex dealer gold declines as does all comex gold/

Andew Maguire checked with his people and found astronomical purchases of physical metal with the smashdown.  The world knows that the gold is trading at the marginal cost to produce and thus all sovereigns put their bids in for physical gold at the LBMA.

Das Kartell und die Goldpreisdrückung dürften bald Geschichte sein. Denn so viel Gold wie nachgefragt wird, kommt zu diesem Preis gar nicht auf den Markt.


Neu 2013-06-22:

[8:45] Die asiatischen Goldkäufer sind wieder da: Gold’s 6% Fall Leads To Surge In Chinese & Asian Physical Demand Again


Neu 2013-06-21:

[16:30] Chinesen und Smart Money kaufen nach Preisfall wieder stärker: Gold’s 6% Fall Leads To Surge In Chinese & Asian Physical Demand Again

[15:00] Leserzuschrift-De bzgl der Silbernachfrage im Juni:

 ....dass pro aurum keine nachlassende Begeisterung für Silber beobachtet – im Gegenteil: Das weiße Metall ist der Verkaufsschlager im Juni. „An Spitzentagen haben unsere Kunden in den vergangenen Wochen 2,5 Tonnen physisches Silber pro Tag geordert", verrät pro aurum gegenüber der WELT. Und wegen der großen Nachfrage sind bereits jetzt einzelne Münzen wie der Maple Leaf oder American Eagle nur noch mit hohen Aufgeldern erhältlich.

Preise fallen - Nachfrage steigt = Markt funktioniert

[14:45] CME erhöht die Margin-Erfordernisse auf Gold

logisch, eigentlich!

[14:35] Leserzuschrift zum physischen Markt am heutigen Freitag:

Meine heutige Einkaufstour führte mich nach Pro Aurum weiter zur Degussa Filiale in Berlin.
Hier war es nicht so voll (Stand 12.30 Uhr)
An der Kasse sagte man mir, dass die Kunden in den letzten Tagen eher verhalten eingekauft haben.
Zudem berichtet sie tatsächlich von einigen Panikverkäufen am gestrigen Tage.
"Bloss weg mit den Barren" soll ein Kunde gesagt haben.
Die Strategie scheint zumindest bei den bei den Kurzfristinvestoren ällmählich Wirkung zu zeigen.
Ist mir Wurst! Ich nutze die Kurse und freue mich demnächst ggf. einen 500g Barren nochmal anonym einkaufen zu können.

Auch ich war heute unterwegs auf Shopping Tour - alles ruhig in Wien. Könnte aber auch am Wetter liegen. TB!
 

[09:15] Nach dem Goldpreiseinbruch: HSBC – Nachfrage nach physischem Gold könnte abermals anziehen

Der Konjunktiv ist hier überflüssig.


Neu 2013-06-20:

[16:00] Silberjunge Schulte: "Langfristig bestehen unglaubliche Chancen für Silber."

[15:30] HSBC – Nachfrage nach physischem Gold könnte abermals anziehen

originelles Leserkommentar-DE:

Man bedenke, dass jetzt die Reisezeit losgeht. Deshalb dürfte eine erneuter Hype auf Gold und Silber etwas länger auf sich warten lassen. Leider muss ich mich auch dazu zählen.

Man bedenke aber auch: man könnte auf den Urlaub verzichten um das Geld EM kaufen und in ein paar Monaten dafür drei mal so lange auf Urlaub gehen. TB

[15:05] Lesererfahrungsbericht zum physischen Goldhandel am heutigen Tage:

Komme grade vom Einkaufen: Degussa Berlin. Keine Kunden weit und breit. Totale Kapitulation.

Auch ich habe den heutigen Tag genutzt um aufzustocken. Auch in Wien war tote Hose im Goldladen. Bemerkenswert, dass ein junges Pärchen ins Geschäft kam und einen Kilo Silber um € 490 verkauft hat. Ich wollte einspringen und etwas mehr bieten, wurde mir aber nicht erlaubt, was ich auch verstehen kann. TB


Neu 2013-06-18:

[12:30] Trotz aller Erschwernisse durch die Regierung: Indische Goldimporte steigen im Mai um 89,7%

Im Juni setzt sich der Trend bisher fort. Dieses Gold verschwindet unter den Matratzen der indischen Hausfrauen und kann nicht mehr zum Shorten geleast werden.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Ihr Kommentar ist sehr treffend. Die indischen Hausfrauen sind noch  bei Verstand, die bunkern ihr Gold unter der Matratze. Die westlichen,  ach so emanzipierten klugen und tollen Frauen, verhökern ihr letztes Gold für einen auf der Matratze.

[13:30] Was die indische Regierung hier macht, ist total kontraproduktiv. Sie wird den Run auf das Gold damit nur anheizen.WE.


[08:45] Wird JPM das nächste MF Global? Comex-Lagerbestände der 3 grössten Commercials gerade noch 30 Tonnen

[13:30] Bis in das Jahr 2014 wird es kaum dauern, denn die Lagerbestände sind so gering, dass sie über Nacht ausgelöscht werden können.WE.


Neu 2013-06-17:

[18:45] Die Silberbären gehen massiv long: JP Morgan Increases SLV Holdings by 500%

6 Millionen Unzen hört sich nach viel an, entspricht aber nur einem Gegenwert von 98 Millionen Euro. Das macht deutlich, dass Silber immer noch das engste monetäre Edelmetall und Investment ist. Man stelle sich vor, nur 1% der EUropäer will eine Unze Silber. Das wäre dann schon fast soviel wie die JPM-Postion. Ach ja: Kaufen, solang es noch was gibt! Auch bei Silber wird es in naher Zukunft heissen: "Ausverkauft".TS

[18:15] Fundamental gute Aussichten: HSBC erwartet 2013 Rekorddefizit am Platinmarkt

[14:00] So schaut es am Bullion-Markt aus: 1-Unzer in Vietnam mit bis zu 217 Dollar Aufschlag

Das sind satte 15,7%. Normal werden Einunzer mit Aufschlägen zwischen 2 und 4 Prozent gehandelt. Ein weiterer Beweis für die zunehmende Entkoppelung des physischen Goldmarkts vom Terminmarkt an der Crimex.TS


Neu 2013-06-16:

[17:00] Russland kauft massiv Gold: Russia Purchased the Majority of Gold Miner’s Production

Vom Autor:

I have heard rumors that the Russians have been purchasing the majority of their own domestic gold production.  I found some evidence of this via one of the gold mining companies located in Russia... Polymetal.  Furthermore, I found it quite interesting that American based Newmont sold the majority of its gold to Europe (more than likely Switz & UK),  and then Japan, Mexico & Korea.  The U.S. was not even listed even though more than 1/3 of Newmont's gold production comes from the United States (Nevada).

Russland und China stocken auf, die USA exportieren.
 

[8:45] Die Vermögensverwalter steigen aus: Fonds "fluten" Markt mit Gold

Die Goldmünzen-Prägeanstalten laufen auf Hochtouren, die Nachfrage nach Barren ist ungebrochen, aber der Goldpreis, der seit Wochen an der 1400-Dollar-Marke klebt, kommt nicht vom Fleck. Als Hauptgrund dafür orten Experten die breit angelegte Flucht der Anleger aus mit physischem Gold unterlegten Papiergold-Produkten. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg haben Investoren ihre Bestände an goldunterlegten ETFs (Exchange Traded Funds) seit Anfang Februar um knapp 500 Tonnen abgebaut – und damit immerhin 22 Mrd. Dollar aus dem Goldmarkt abgezogen.

Während die Investoren kräftig zugreifen, steigen diese Affen aus. Nennen wir sie doch Goldaffen. Sie sind ja verwandt mit den Bondaffen.WE.

[11:15] Leserkommentar: es gibt keine Goldaffen.

Denn diese sind die Bondaffen nur eines, Papieraffen. Und Papieraffen mögen nunmal kein Gold, vor allem weil Sie jetzt langsam merken das Gold Ihr Papier verbrennen kann.

Somit hat das nichts Dummheit zu tun, sondern sie wollen nur Ihr Papierreich retten. Weil daran auch Ihr Bonus und die Reputation hängt.

Auch wenn sie das Spiel verlieren werden, ist jedoch nachziehbar warum sie tun was sie tun. Man sollte nicht glauben, sie wüssten nicht, das sie schon seit Jahren auf der Rasierklinge laufen. Wir reden trotz alledem nicht mit kleinen Sachbearbeitern. Und was sie im Aussen tun, müssen sie noch lange nicht privat machen.

Mit den Goldaffen waren jene Geldverwalter gemeint, die jetzt ihr Papiergold abstossen.

[17:15] Silberfan:
Sind es nicht eher Goldbullen im Goldbärenfell ? Vorne rum Papiergold verkaufen, weil sich Gold ja in einem Bärenmarkt befindet und es keiner mehr will, blabla-Ablenkung, und hinten rum, also unterm Bärenfell kaufen sie den sicheren Hafen Gold. Für mich sind es also Goldbullen im Goldbärenfell.

Es wurde hier schon berichtet, dass Fondmanager privat Gold kaufen.

[19:00] Leserkommentar: Was soll an dieser Nachricht schlecht sein?

Die sogenannten  „goldunterlegten"  ETFs (Exchange Traded Funds sollen doch nach vielen Meldungen – u. a. auch bei Hartgeld – zu einem großen Teil ihres Vermögens gar kein Gold besitzen. Es soll sich doch nur um „Papiergold" handeln. Da ist es doch logisch, wenn gut informierte Großanleger diese Papiergoldanteile verkaufen. Die physische Nachfrage ist deswegen doch nicht schwächer geworden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser gut informierte Anlegerkreis sein Papiergold abstößt und gleichzeitig physisches Gold kauft. Die ETF sind doch alle im Dunstkreis der verbrecherischen Banken angesiedelt, die das Gold via COMEX drücken.

Meiner Meinung nach ist es das beste, wenn diese ETF – die ja die Möglichkeit haben ihr Gold weiter zu verleasen – auch vom Markt verschwinden. Ansonsten werden die Banken immer wieder von den ETF's Gold abzweigen um damit ihre Verbindlichkeiten an der COMEX zu bedienen. Offiziell halten die ETF'S ja mehrere tausend Tonnen, so dass die Manipulationsmöglichkeiten schon gigantisch sind.


Neu 2013-06-15:

[13:30] Gold: Es keimt Hoffnung!

[13:00] Save Economy, Stay Off Gold, says Indian Minister

Die Inder werden sich vom Goldkauf nicht so einfach abhalten lassen.


Neu 2013-06-14:

[15:35] WS-Online: Goldbullen versus Papiertiger

Schiff in seiner bewährten Manier!
 

[15:30] Leserkommentar-DE zum Goldmarkt:

gerade auf godmodetrader gelesen:
Der SPDR Gold Fonds hatte einen hinterlegten G-Bestand per 1.1. d.J. von 1.350 t.
Jetzt sind es nurmehr 1003,53 t - allein gestern seien 6,32 t abgezogen worden. D.h. m.E. doch:
die Investoren geben sich nicht mehr mit einem vagen rechtlichen Anspruch auf Auslieferung ab, sondern sie lassen ausliefern; zur eigenen Sicherheit, wie ich vermute.
Bei diesen Mengen dürfte es sich auch nicht um Lieschen Müller handeln, die da ihre Einlage abzieht....

[17:15] Diese Angaben von gelagertem Gold dürfte auch erlogen und erstunken sein. Möglicherweise muss dieser Fond schon Gold zukaufen, um welches ausliefern zu können.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE zum SPDR:

Oder der SPDR Gold Trust in ein Teil der Goldpreisdrücker, in dem dieses Gold auch zur Goldpreisdrückung herangezogen wird.
 

[15:15] Leserzuschrift über die Methoden der physischen Goldeinsammler:

Im wichtigsten Einkaufszentrum von Neubrandenburg läuft man beim Betreten direkt auf einen prächtigen Goldankaufsstand zu, mit einem Plakat mit der sinngemäßen Aufschrift:

"Verkaufen Sie Ihr Gold, bevor der Preis noch tiefer stürzt!
Helfen Sie der Umwelt, verkaufen Sie Ihr Gold gegen richtiges Geld!
Je mehr Gold recycelt wird, desto weniger davon muss im umweltschädlichen Bergbau gewonnen werden!"

Himmel, das habe ich noch gar nicht gewusst! Mein Umweltgewissen ließ mir keine Wahl und diese edlen Menschenfreunde geben mir was Richtiges dafür, damit ich mich später nicht ärgern muss...
 

[09:00] Bei dem tempo hat JPM in 2 Monaten gar kein Gold mehr: JPM Vault Gold Drops By 28.4% Overnight

Nicht mehr zittern; für den Goldpreis gibt es in naher Zukunft nur mehr eine Richtung: Steil nach oben.


Neu 2013-06-13:

[20:30] Die geheimen Goldkäufe Chinas: China is Cornering the Market on Gold!

[16:30] U.S. Mint June Silver Coin Sales At 4,651,429 Ounces: Record 2013 Likely

[20:00] Der Silberfuchs:

Man lese die hämischen Bloomberg-Kommentare, bevor man an die Zahlen der US-Mint gelangt, ich zitiere sinngemäß:

"Silber ist eines der schlechtesten Investments an Rohstoffen der letzten fünf Jahre weltweit." LOL

Bloomberg an Euch: Das interessiert mich einen feuchten Dreck! Tatsache ist, dass sich in diesen fünf Jahren die Invesentnachfrage (an Silber) mehr als verfünfacht hat, dass die Lager so gut wie leer geräumt und kaum noch geliefert werden kann.

Der Preis interessiert keinen Menschen mehr, wenn nicht mehr geliefert werden kann, bildet sich der Preis automatisch am freien Markt!

Mein Lieblingshändler (der mit dem West-... im Namen) verlangt EinEurosechzig je Unze mehr fur Maples als für Phillies, weil er rationiert wird vielleicht???

Und warum so ein drastischer Rekordverkauf der US-Mint, wenn das Zeug doch so "wertlos" ist???

Bloomberg ist für die "professionellen Geldverwalter", diese sind jetzt grossteils aus Gold und Silber ausgestiegen, falls sie je drinnen waren. Echte Investoren greifen jetzt zu.WE.
 

[15:50] Goldanleger von Goldpreis-Korrektur mehrheitlich unbeeindruckt

[08:45] Bullion hat Flügel: Starke Nachfrage nach Silbermünzen


Neu 2013-06-12:

[08:00] Silbernachfrage: Eine tickende Zeitbombe


Neu 2013-06-11:

[19:15] KWN: Stunning Gold & Silver Charts Reveal Shocking Global Demand


Neu 2013-06-10:

[16:45] Ganz schön schwer: Silber-Boom: Pro Aurum verkauft täglich bis zu 2,5 Tonnen

[14:00] Weiter sehr hohe Nachfrage nach Gold & Silbermünzen: Royal Mint: Demand Surge Continuing In June After Demand Trebled In April


Neu 2013-06-09:

[15:15] HKMEX stellt Goldlieferungen ein: Die Krise eskaliert


Neu 2013-06-08:

[10:45] It is hard to get delivery of gold in bulk: There Is A Tremendous Shortage Of Physical Gold Out There

Allzulange dauert es jetzt nicht mehr, denn die Nachfrage durch die Insider und das Smart Money lässt nicht nach.WE.


Neu 2013-06-07:

[18:45] Die COMEX-Lager dürften real bereits leer sein: The Comex Warehouse Stock Report Fraud Clarified

[18:30] Egon Von Greyerz: Gegenwärtiges Niveau des physischen Goldhandels ist unglaublich

[14:45] Da ging Michels gelbes Volksvermögen hin: Eric Sprott: The US Gov’t May Be Exporting German Gold to China!

Der Artikel ist bereits vom Februar, aber weiter aktuell.WE.
 

[6:45] USA: Alles verleast: 20 Year Metals Trader With Morgan Stanley: Every Metals Transfer Request From Major Broker is Being Rejected Multiple Times!

I am now in the process of moving my clients and metals to a new custodian. Here is where things get interesting: Every transfer is being rejected multiple times for the any reason the old major broker dealer can come up with.

More interesting is all, when the old broker dealer finally does transfer the metals to the new custodian, NONE of the bars are the same in weight or serial number as my clients' statements!

The old broker dealer is having to come to me and my clients with bars of different serial numbers and weight than the one listed on the statements or from old trade confirms. This mis-match on transfers proves to me that the old broker deal NEVER had the metals and are now having to go acquire them to make good on client transfers.

Man bekommt kaum mehr Gold und Silber von den Banken heraus. Und dann ist es neu gekauftes Metall. Entweder wurde das Metall nie beschafft, oder (wahrscheinlicher) von den Banken in der Zwischenzeit verkauft um den Preis zu drücken.WE.
 

[6:45] Die Bondaffen entdecken das Gold: Fund Managers Are Now Buying Gold With Their Own Money

Für sich selbst, da sie wissen, was kommt.WE.
 

[6:45] Pure Verzweiflung: Bank of India Prohibits Gold Coin Sales to Retail Investors!, Indien verbietet Verkauf von Goldmünzen

The Reserve Bank of India has advised banks against selling gold coins to retail customers, Finance Minister P. Chidambaram said on Thursday, a day after he raised gold import duty to try to ease pressure on India's bloated current account deficit.

Chidambaram also urged banks to advise their customers not to invest in gold.

Ein Goldverkaufsverbot ist es nicht, sondern eine "Empfehlung" an die Banken, keine Goldmünzen mehr zu verkaufen und die Kunden davon abzubringen. Im Gold-süchtigen Indien wird das sicher den gegenteiligen Effekt haben. Es geht hier nicht nur um das Handelsbilanzdefizit, sondern offenbar um Druck von Aussen, die indische Goldnachfrage zu bremsen. Mittel der Verzweiflung.


Neu 2013-06-06:

[20:15] 5 Wochen Wartezeit auf Gold, Egon von Greyerz - KWN: Swiss Refiner Delays Hit 5 Weeks On Massive Gold Demand

KWN readers need to remember that the Swiss refiners refine over 75% of the world's gold supply.

In the short-term we are seeing massive demand for gold.  It is continuing at very, very high levels.  The US Mint just declared that demand is unprecedented and they have problems getting hold of gold for minting.  Some of our Swiss refiners now have delays of up to a remarkable 5 weeks.

Die Nachfrage ist immer noch enorm und steigt. Nur 400oz Barren werden vom Kartell weiterhin in den Markt geworfen.WE.
 

[20:15] Das Smart Money geht in Gold: Independent v. Mainstream News: Informed v. Re-Educated

The action behind the scenes is often the polar opposite of what the mass media reports. Smart money has been executing their heaviest buying in physical gold and silver markets in about 5 years, and in some cases, in more than a decade.
If you desire the truth versus propaganda, you will be in a much better position to understand reality if you turn off your TV, put down the New York Times and the Wall Street Journal, and start relying on independent and alternative media sources instead.

Die wissen, was jetzt kommt: der Crash der Währungen und Banken. Währenddessen wird das Publikum über die Medien weiter dumm gehalten.WE.
 

[20.15] Die Chinesen kaufen auch Silber: Shanghai Silver Stocks Decline Sub

stantially after Price Take-down

[19:00] Die ZBs kaufen weiter Gold: Having Buyer’s Remorse? Gold Stocks Now Cheaper Than Dirt

Unbeknownst to many investors, central bank buying represents roughly 12% of all gold demand. How they reacted to the April selloff would provide insight into whether this important trend is slowing or growing...

Russia bought 269,000 troy ounces last month.
Kazakhstan added 85,000 ounces.
The Republic of Azerbaijan bought 32,000 ounces. It was the fourth consecutive month of purchases by the former Soviet republic, which had no gold Reserves in December.
Turkey's central bank bought 586,000 ounces.
Belarus and Greece also bought gold in April, though amounts have not yet been reported.

Altogether, the IMF says of those that have reported thus far, central banks bought almost a million ounces of gold last month.

Das sind nur die offiziellen Käufe, es gibt sicher auch noch viele geheime ZB-Käufe die nicht in die Öffentlichkeit sollen, so etwa bei CN.WE.
 

[19:00] Der Kartell-Goldspeicher wird weiter geleert: JPMorgan Parts With Another 21,000 Ounces Of Gold, Holdings Drop To New Record Low

[14:10] India Should Monetise 20,000 Metric Tonnes Of Gold

[14:30] Das WGC möchte also gerne an das Gold der Inder ran. Nur diese werden es bei den negativen Realzinsen nicht hergeben.WE.
 

[11:15] Nach dem Goldpreiseinbruch: Nachfrage nach US-Gold- und Silbermünzen immer noch beispiellos hoch

[10:15] Jetzt schon 8 Prozent Goldimportsteuer: Indische Regierung verteuert Gold-Importe deutlich

[10:00] Da kommt das Gold für die smart buyers her: JPMorgan Parts With Another 21,000 Ounces Of Gold, Holdings Drop To New Record Low

Was sagen eigentlich die JPM-Aktionäre zu dieser Verlustmaximierungsstrategie?

[7:15] Die Nachfrage nach Gold & Silver Eagles hat kaum nachgelassen: Director of US Mint: Gold & Silver Demand Remains “Unprecedented”

In an interview with Reuters Wednesday, the head of the US Mint stated that US demand for gold and silver bullion remains "unprecedented", that the mint is buying up every single blank suppliers can produce, and that the mint is considering re-launching the Platinum Eagle program, which was halted in 2008.

Der Engpass ist also die Produktion der Blanks.


Neu 2013-06-05:

[11:30] Richtig so: China Gold Association: Chinesische Goldimporte sollten nach Allzeithoch im April weiter steigen

[10.15] Ein Zeichen für die Gold-Knappheit: Gold Premiums in China Spike to $120, Up Nearly 5 Fold Since April

[10:15] Es ist weniger Gold/Silber in den COMEX-Lagern als angegeben: The Comex Confirms That Its Gold and Silver Inventory Reports Are Fraudulent!

I am willing to bet a very large amount of money that this disclaimer was put on the warehouse reports starting yesterday as a result of the large amount of gold bars that has been physically removed from Comex vaults, and specifically from JP Morgan's "eligible" account, since the beginning of the year.  This means that it is highly likely that a significant portion of the remaining gold and silver sitting in Comex precious metals vaults – especially JPM's -  has been been hypothecated in some form.

Yes, insurance is required, but there will come a time – likely sooner than most think – when there will be a rush by Comex vault customers to take delivery of the metal they have been ambivalently assured is sitting in a Comex vault.  Unfortunately for them, they will receive a notice that will say "see the disclaimer on our website, check's in the mail."

Das Kundengold wurde verleast. JPM hat einen Disclaimer herausgebracht, dass die Angaben "unzuverlässig" sind. Jetzt fehlt nur noch ein richtiger Run auf die Lager.WE.


Neu 2013-06-04:

[19.15] Inzwischen ist zu dem am 1.6.2013 angegebenen Artikel von Prof. Bocker auch Teil 2 und 3 erschienen:

Teil 2: http://www.verlag-jm.ch/print.php?id=15
Teil 3: http://www.verlag-jm.ch/print.php?id=16
 

[19:15] Silber kaufen die chinesischen Investoren auch: Shanghai Silver Stocks Decline Substantially after Price Take-down

[18:45] Weil die Chinesen so viel Gold kaufen: Gold Premium Surges In China - Wise ‘Aunties’ And Wealthy Buying

[14:45] Vergesst die ETF-Verkäufe: A Gold Myth Exposed With 7 Simple Figures

[08:45] Indien: Regierung erhöht Zollwert für Goldimporte


Neu 2013-06-03:

[15:30] Die Goldrally kommt bald: China's Demand For Physical Quadruples Gold Premium

[14:45] Dann geht es bald aufwärts: WGC - Goldbestände wandern von "zittrigen" in "starke" Hände

Jede Unze, die nach Asien geht, ist unrettbar für die Shorter verloren.

[10:00] Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr: American-Eagle-Münzen: Die Verkaufszahlen im Mai


Neu 2013-06-01:

[16:00] Sprott-Interview auf KWN: Eric Sprott - Gold Raid Has “Unleashed A Torrent Of Buying”, Sprott - This Is Why There Is Such A Massive Shortage Of Gold

Sprott:  "It has been my view, and as many of your commentators and interviewees have mentioned, previous to the April 12th to 15th smash, it seemed that there was a clog-up in the delivery of gold throughout the system.

As (Egon) von Greyerz mentioned, whether it's guys trying to get gold out of their Swiss banks, LBMA deliveries being extended, or people who can't convert their COMEX contracts into physical gold, there were all sorts of things that suggested there was a tightness in gold.  Including, of course, the COMEX inventories, the deliverable dealer inventories falling from 11 million ounces to 8 million ounces....

"It's my hypothesis that there was a dearth (scarcity) of gold, and as you know I've written many articles questioning whether central banks had any gold left.  The conclusion I had was of course that they didn't because we could see all of this huge new demand coming in.

Man hat den Goldbaum kräftig geschüttelt, damit welches runterfällt, da im April fast keines mehr zu haben war. Wie lange das Schütteln noch andauern kann?WE.
 

[11:00] Bocker: Heisse Druckerpressen, kühles Gold und kalte Fakten (Teil 1)

Hintergründe zu Drückung, Preisen, Markt, Systempropaganda etc.


Neu 2013-06-01:

[15:30] Der Mainstream blendet die Inflation aus: Goldmarkt-Dynamik

[09:15] Bullion-Käufer kriegen derzeit Bestpreise: The Current Level Of Physical Gold Being Traded Is Shocking


Neu 2013-05-31:

[17:45] Die Inder schlagen zu: World Gold Council: Indische Goldimporte dürften im zweiten Quartal um 200% steigen

[14:00] Royal Canadian Mint legt zwei ETF's auf: Kanada verscherbelt Gold & Silber-Reserven

[09:15] Höchste Umsätze seit 2011: Goldrausch an der LBMA

Nach der Schliessung der von Rothschild gegründeten Hongkong Metals Exchange lässt nur noch ein Idiot sein Gold in den Lagerhäusern der Terminbörsen.


 Neu 2013-05-30:

[15:00] Wo die zukünftige Macht hingeht: World Gold Council: Goldnachfrage aus Asien wird im zweiten Quartal Allzeithoch erreichen

[10:30] Hat da jemand den Managern mit viel Geld das Lager abgekauft? HKMEx schließt alle Gold- und Silber-Positionen

Noch einmal zurück nach Hong Kong: Im Fall des Münchner Festsaals und im Fall des Frankfurter Hotels gab es plötzlich auftauchende „Marktteilnehmer", die ungewöhnlich hohe Preise dafür boten, dass das Hotel und der Betreiber des Münchner Festsaals ihre Verträge brachen.

Vielleicht tauchte auch in Hong Kong jemand auf, der ungewöhnlich viel Papiergeld bot, um das Goldlager der HKMEx zu leeren? Das klingt nach einer klassischen Verschwörungstheorie, entspricht aber in der Sache einem oft gesehenen Muster.

Es ist gut möglich, dass es so war.
 

[7:30] Aber mit 40% Aufschlag: US Mint Resumes Selling One-Tenth Ounce Gold Coins... At A 40% Premium To Spot

Silver Eagles bleiben rationiert: American Eagles: Kleines Gold wieder verfügbar, Silber bleibt limitiert


Neu 2013-05-29:

[19:15] KWN: Embry - Physical Gold & Silver Now In Shocking Short Supply

[17:30] Auch zu den westlichen Insidern: Ehemaliges ETF-Gold fließt tonnenweise nach Asien

[17:15] Auch die Canadian Mint verkauft viel mehr: Gold & Silver Maple Leaf Sales Increase in a Big Way

[14:45] Noch mehr Flucht ins Gold in Asien:Singapore and Indian Brokers Sold Out; Shanghai Gold Volumes Surge 55%

[14:15] Dieses Gold kommt vermutlich aus den ETFs:New York markets overwhelmed by physical gold demand

[08:30] Indien: Neuer Goldboom auf Herbst verschoben

Das ist eher eine Non-News, weil die Goldkaufsaisin in Indien traditionell immer August/September beginnt. Zuerst muss die Agrarernte eingefahren werde, und mit diesem Geld wird Gold für die Hochzeitssaison gekauft.


Neu 2013-05-28:

[12:30] Ungebrochene Nachfrage: 2013 American Eagle Bullion Sales Totals

Mai 2013:
Gold: 56.000 Unzen
Silber: 2.600.000 Unzen

Januar bis Mai 2013:
Gold: 554.000 Unzen
Silber: 20.910.000 Unzen

[13:15] Leserkommentar-DE zum American Eagle:

Diese Zahlen sind Bullshit ! Diese Zahlen stehen dort seit mindestens 2 Wochen. Die sollten mal aktualisiert werden. Dann gehen uns die Augen richtig auf.

[09:30] Soviel Gold besitzt der Iran: 340 Tonnen

[08:15] Vorbereitung auf den Euro-Austritt? Griechische Zentralbank kauft massiv Gold

[10:30] Peter Boehringer dazu:

Unfassbar – falls wahr. Im Prinzip müssten die Griechen ihre verbliebenen nicht verpfändeten Restkrümel an Gold VERkaufen bzw. direkt dem EFSF/ESM bzw. der EZB/BuBa (Target2) als ihren Hauptgläubigern überschreiben. Stattdessen nun angeblich das Gegenteil – „massiver GoldEINkauf von GR"...
Aus geldtheoretischer Sicht (gedeckte Währung, Warengeld) ist die unten von den DWN gezogene Schlussfolgerung allerdings absolut richtig und das griechische Vorgehen aus GRIECHISCHER Sicht völlig logisch! Auch wenn die DWN von „Sicherheit" statt von „Goldteildeckung" sprechen.

Den vierten Monat in Folge stiegen die Goldbestände der griechischen Zentralbank. Die Unsicherheit über die inflationäre Politik der Fed, der EZB und der Bank of Japan spielt eine große Rolle und treiben auch die russische Zentralbank zur Aufstockung der Goldreserven. Griechenland braucht das Gold aber auch, um im Falle eines Euro-Austritts ein Mindestmaß an Sicherheit für eine neue Währung zu haben.  ... Darüber hinaus ist aber auch ein mögliches, drohendes Goldverbot ein Unsicherheitsfaktor für die Zentralbank."

Caveat: Die durchaus nicht interessenfreie Insiderseite DWN nennt keine Tonnage-ZAHLEN zu den griechischen Goldkäufen; zudem sind IWF- und ZB-Angaben IMMER mit großer Skepsis zu lesen. Und auch die im Artikel orakelhaft-andeutend genannte „Goldverbotsgefahr" wird von der DWN in keiner Weise substantiiert – schon gar nicht i.S.v. „Verbot für die ZB"... Was die DWN mit solchem Suggestionsjournalismus bezwecken wollen, bleibt deren Geheimnis.

[11:15] Die Griechen wissen einfach, was ihnen blüht: sie werden nach dem Euro-Zusammenbruch ihre Importe über Exporte oder Gold bezahlen müssen, denn die Drachme wird niemand nehmen. Aber dass die Griechen jetzt Gold kaufen, zeigt, dass sie es bald brauchen werden.WE.


Neu 2013-05-27:

[20.15] Schon 1000t gesammelt: Russland deckt sich mit riesigen Goldbeständen ein

Moskau nutzt den Preisverfall des Goldes und stockt seine Bestände auf. Sie liegen nun fast bei 1000 Tonnen. Zugleich ziehen sich Investoren aus dem gelben Metall zurück.

Nein, nicht die "Investoren" ziehen sich nicht zurück, es sind nur die Verwalter fremden Geldes.WE.
 

[17:00] Das berichtete Hartgeld seit 15. April: WiWo - Gold ist wieder gefragt

Wir verlinken den Artikel dennoch, weil hier eine Fülle von Goldmarkt-Infos übersichtlich zusammengetragen wurde.

[14:30] Notenbanken auf der Käuferseite: Russia, Greece, Turkey, Other Central Banks Buy Gold; China's PBOC Buying?

[14:45] Leserkommentar-DE:

also dass die Notenbanken kaufen würde ich nicht unbedingt als schlagendes Argument sehen. Als die Preise vor 10 Jahren im Keller waren haben genau diese auch noch den letzten Gold-Coin aus ihren Lagern verscherbelt...

Damals waren es die westlichen Notenbanken, die verkauften. Jetzt kaufen aber jene Länder, in denen man Gold nie als "Asset, das keine Rendite abwirft" ansah. Dieses Gold wird daher auch nicht mehr als Unterdeckung von Short sales dienen.TS


Neu 2013-05-26:

[11:55] Zerohedge: Mystery Surrounding Collapse Of Hong Kong Mercantile Exchange Deepens; Four Arrested

Bei dieser Hong Kong Geschichte blicke ich nicht mehr ganz durch.TB

[10:25] Butler: Kassenschlager beim Gold must read

[10:15] KWN: Celente - $17 Trillion & The Two Worlds of Gold & Silver


Neu 2013-05-23:

[12:15] Leserfrage-DE: Wann sind eigentlich die nächsten Liefertermine...

....für Gold und Silber an der COMEX und LBMA? Oder anders ausgedrückt: Wann wären die nächsten kritischen Termine für das Kartell was physische Lieferung der beiden Metalle angeht?

Laut Comex-Webseite gibt es immer Futures für das aktuelle und die beiden darauffolgenden Monate. Dazu ausserdem für die Monate Februar, April, August und Oktober innerhalb der nächsten 23 Monate sowie im Juni und Dezember der kommenden 72 Monate. Nächster Delivery-Termin ist daher im Juni.TS
 

[11:45] Goldlieferung eingestellt: Die Krise eskaliert

Weitere Details zur Schliessung der Metals Exchange in Hongkong.

[12:15] Der Analytiker dazu:

In Hongkong an der HKMEX gibt' es also offiziell kein physisches Gold mehr.
Schon vor 8 Tagen hatte ich gemeldet, dass in Shanghai offensichtlich kein physisches Gold mehr ausgeliefert wird - daran hat sich bis heute nichts geändert! Siehe letzte Spalte "Delivery Volune" in der Zeile AU(T+D) in den offiziellen Tages-Statistiken der Shanghaier Börse

http://www.sge.sh/publish/sgeen/sge_price/sge_price_daily/9983.htm

Bis zum 19.4. wurden in diesen Statistiken täglich an physischer Auslieferung meist über 10 Tonnen Gold pro Tag angegeben!
Seit dem 19,4. wurden an allen Tagen im April zusammen nur 1,4 Tonnen und im ganzen Mai bis jetzt 0 (!) Tonnen ausgeliefert.

In China gibt es also an den Börsen kein Gold mehr - nicht mal mehr aus eigener Produktion! In Indien wird gemeldet, dass die Händler nur noch etwa 10% ihrer Bestellungen erhalten - wahrscheinlich aus landesinternen Ankäufen.
Das bedeutet, dass die LBMA in London, die bis jetzt das physische Gold an die Börsen geliefert, hat einfach nicht mehr liefert.
Was erschwerend dazu kommt, ist , dass die HKMEX ein Ableger der NM Rothschild & Sons aus London war. Wenn, die Rothschilds als Jahrhunderte alte Bullion-Bank ihre eigene Börse nicht mehr beliefern können oder wollen, muss es in London fürchterlich eng sein

Die asiatischen Börsen werden also willentlich trockengelegt. Die Schweizer Banken geben ihren Kunden mit Goldanlagen bzw. Verwahrstücken unter Vorwänden auch nichts mehr - sind die auch schon trocken ?
Es stellt sich die Frage, ob es an der LBMA und an der COMEX bzw. in den ETF's überhaupt noch physisches Gold gibt ? Weiss da jemand etwas ?

Ich habe den Eindruck, dass die o.g. Institutionen klammheimlich einfach die Lieferung einstellen, die Handelspartner Default gehen lassen, ohne zuzugeben, dass sie es auch sind.
Man versucht also dazu überzugehen, den Goldpreis rein auf Papier aufzubauen! Die Anleger, die heute Futures in London oder NY kaufen, werden, wenn sie liefern lassen wollen, genauso nicht erhalten, wie jetzt die Chinesen. Wie wird das weitergehen, ich kann mir nicht vorstellen, dass man man den Goldmarkt ohne physisches Gold betreiben kann - dass wäre ja schizophen ?
Was meint die Gemeinde dazu ?

[17:00] Ohne dass physisches Gold auf den Markt kommt geht es nicht. Derzeit werden etwa die ETF-Bestände auf den Markt geworfen.WE.

[13:20] Leserkommentar zur Meinung des Analytikers:

nun es wird genau das passieren, was soeben in asien passiert. die börsen werden halt nicht liefern und irgendiwe versuchen, mittel papier- oder digitalgeld aus ihren verpflichtungen zu entkommen. wenn die leute auf ihren forderungen bestehen wird der komülette EM-handel eben eingestellt werden. aus welchen gründen auch immer, orgend etwas wird dem staats-, bank-, und börsensystem einfallen. wenn´s allzu laut wird, wird der handel mit EM offiziell verboten werden, was einem goldverbot gleichkommt. was nützt eine unze, wenn sie keiner nimmt ? oder auch nur nehmen darf. natürlich wird der schwarzhandel blühen und auf dem schwarzmarkt wird der EM-preis beträchtlich steigen, vermutlich wird der schwarzmarkt sogar von staat und banken kontrolliert werden. die verkäufer könnten sich plötzlich mit hohen geldstrafen u/o gefängnis konfrontiert sehen. ihre EM-reserven sind sie dann ohnehin los, weil es ganz sicher methoden geben wird, sie zur herausgabe ihrer schätze zu veranlassen.

parallel werden sämtliche assets deflationiert, weil es keine kredite mehr von den banken gibt - auch nicht in fiatgeld. die leutchen werden in der jetzt dann offensichtlich beginnenden gallopierenden inflation für güter des täglichen bedarfes ihr letzten hemden auf die märkte tragen weil sie am ende ihre verbindlichkeiten nicht mehr bedienen können. die entstehende hyperinflation bei andauernder deflation von assets und rohstoffen wird am ende die schulden von staaten und banken aufzehren aber die menschen werden alles eigentum an die banken verloren haben. möglicherweise kommt es früher oder später zu aufständen, aber nur dann, wenn wirklich hunger und not herrschen und das wird man nach tunlichkeit vermeiden indem man s. usa, lebensmittelmarken verteilen wird. wer nett, brav und gehorsam ist bekommt welche, wer sich nicht unterwirft bekomme nix. natürlich wird der schwarzmarkt - diesmal der echte blühen. versteckte em werden jetzt zweifellos den besitzer wechseln.

was am ende kommt ist schwer zu prognostizieren und hängt letztlich auch mit den situationen innerhalb der länder ab. vielleicht läßt man die alten sterben weil keine medizinische versorgung mehr leistbar ist, vielleicht gibt es kriege. der rest bleibt der pahnatasie des einzelnen überlassen.

vorgestern war ein super beitrag im tv, ich weiß nicht mehr auf welchem sender. dort wurde gezeigt, wie sich ein totaler stromausfall, der mehrere tage andauert in österreich darstellen könnte. es ist dramatisch und erschütternd, (für solche, die solche szenarien noch nicht durchgedacht haben) was da gezeigt wurde. das hauptproblem ist, dass wenn der strom ausfällt (und das tut er, wenn das jemand will) absolut nichts mehr geht. auch mit cash kann nicht mehr bezahlt werden, weil die kassenautomaten in den supermärkten nicht mehr funktionieren. die märkte weder einfach geschlossen !!!! dafür gibt es pläne !! man stelle sich vor, was sich da abspielen wird. die kühlketten sind unterbrochen und die lebensmittel werden einfach in den kühlanlagen und regalen verrotten. die tankstellen leifern keinen treibstoff mehr weil die punpen nicht mehr funktionieren usw.usf. krankenhäuser haben enrgie für 1 tag ! die nachrichtenstatioen für 3 tage. dann ist absolut schluß!!

sie sehen, leiber analytiker, wie einfach es ist, das system zu kippen. einfach den strom abstellen ! wohl dem, der die erten paar tage übersteht, nur mit EM allein wird das nicht zu machen sein.

[14:25] Leserkommentar-DE zu obigen Kommentar:

Mit Sicherheit werden die Läden offen haben und auch ohne Kasse Ware gegen Bares verkaufen !
Warum? Wie lange bleibt ein Laden in seinem Zustand, wenn die hungernde Masse vor der Tür steht, und der Ladenbesitzer sagt, er lasse sie nicht hinein, weil die Kassen keinen Strom haben? Nach einer Stunde dürfte die Spannung so große sein, dass er aufgibt. Sollte er nicht aufgeben, wird die Spannung weiter steigen, und dann ? Das Risiko für seinen Laden und sein Leben dürfte steigen. Polizei und auch kein Jadgschein wird ihm dabei helfen. Ihm bleibt nur eines ! Den Laden möglichst früh öffnen und die Ware verkaufen, ja im Extremfall sogar die Regale. Dann kann er sicher sein, dass nicht zerstört werden wird und er sein Leben wird behalten können. Der sicherste Laden ist dann der, welcher keine Waren bzw. keine Wertsachen hat !

[16:30] Leserkommentar-DE zum Kommentar von 14:25:

ich stimme dem kommentator vollinhaltlich zu, solange es um LÄDEN geht. ich sprach aber von märkten bzw. meinte ich damit supermärkte. [..]  nehmen wir an, die Märkte machen doch tatsächlich noch einmal auf.
ABER - das geht nur genau einmal, denn wenn die regale leer sind, und das sind sie in ganz kurzer zeit, kann nichts mehr nachgeliefert werden. wir haben eine just-in-time kultur entwickelt, wo die waren beinahe unmittelbar aus der produktion ins regal geliefert werden. zwischenläger existieren de facto nicht mehr. weder auf lieferanten- noch auf einzelhändlerseite. die einzigen existierenden läger befinden sich auf der schiene u/o auf der landstrasse. und ich bin mir ziemlich sicher, dass im fall der fälle kaum ein brummifahrer seine waren abliefern wird. wie bitte soll denn der empfang quittiert werden ? es gibt keine papierdeln mehr auf die irgendetwas offizielles geschrieben werden könnte und die scanner funktionieren aber leider auch nicht mehr. drum - vorsorge ist besser als nachsicht u/o den letzten beissen die hunde und was es der sprichwörter mehr gibt. EM mögen durchaus sinn haben in einer welt, in der wir aber längst nicht mehr leben und die wir aber womöglich bald wieder erleben werden. aber erst nach dem crash, und der könnte eine ganze weile andauern.

[17:40] Der Analytiker zum Kommentar von 13:20:

Nach solchen Katastrophenbeschreibungen im Sinne von "Strom aus" habe ich nicht gefragt.

Meine Frage geht auf die zu erwartenden Handlungen der LBAM bzw. Comex und dann den direkten Folgen.

In China wie auch anderswo sind ja nicht die Börsen an sich im Default (Bankrott) sondern die Shorts, deren Verträge von den Longs zur physischen Lieferung aufgerufen werden und die nicht liefern können. Wer immer diese Shorts sind, sie scheinen naked zu sein, können nicht liefern und müssten jetzt das geforderte Gold irgendwo (z.B. bei der LBMA) kaufen. Bis jetzt wurde dann Gold meist im Londener OTC gekauft und nach China eingflogen. Man hat sich wohl bis jetzt darauf verlassen, dass der OTC-Markt im Bedarfsfall genug Barren hergibt.

Auzzug Wikipedia:

Der außerbörsliche Handel (englisch: Over-The-Counter, OTC) mit Gold- und Silberbarren wird von der London Bullion Market Association (LBMA) durchgeführt. Ihre Mitglieder sind große internationale Banken, Hersteller, Veredler, Verarbeiter, Produzenten und Händler auf der ganzen Welt. Sie handeln in der Regel untereinander und mit ihren Kunden auf eigene Rechnung, was bedeutet, dass sie alle Risiken tragen. Zu den Kunden zählen hauptsächlich institutionelle Investoren.

Im Gegensatz zu einer Terminbörse bietet der OTC-Markt eine gewisse Flexibilität und Vertraulichkeit bei den Transaktionen, die zwischen den beiden Auftraggebern durchgeführt werden. Der London Bullion Market ist ein Großhandelsmarkt, wo die Mindestgröße der gehandelten Beträge in der Regel 1.000 Unzen Gold und 50.000 Unzen Silber beträgt. Täglich werden über 600 Tonnen Gold und 3.000 Tonnen Silber gehandelt.[2] Nicht alles zwischen den Parteien gehandelte Edelmetall wechselt langfristig den Eigentümer. Ein Teil des Handelsvolumens sind spekulative Transaktionen.

Offensichtlich können die Asiaten beim LBMA OTC keine Handelspartner mehr finden, die ausreichende Mengen an Barren liefern können, wollen ... ?

Das könnte nun verschiedene Gründe haben

1. Es gibt tatsächlich kaum noch Ware

2. die Nachfrage ist zu heftig angestiegen, es können nicht mehr alle Käufer bedient werden und die Jacke (London, USA, Europa) ist näher als die Hose

2. der Preis ist zu niedrig und es gibt kaum Verkäufer für diesen Preis

3. die Bullion-Banken behalten ihr physisches Gold, um z.B. eigene Termin-Risiken an der COMEX abzudecken oder auf höhere Preise zu spekulieren

4. Politischer Boykott, kein physisches EM mehr nach Asien abfliessen zu lassen

... ?

Meine Frage geht erstmal dahin was in London wirklich los ist ?

Es scheint aber eher etwas Grundsätzliches vorzuliegen, sonst wären nicht alle asiatischen Börsen betroffen.

In Hongkong hat man nun die Shorts dadurch gerettet, dass man die Börse schliesst und dadurch cash settlement forciert hat.

In Shanghai und Mumbai wissen wir nicht genau, was vorgeht. In Shanghai wissen wir nicht, ob auch schon cash gezahlt wird.

Eine wichtige Info um abzuschätzen wie weit die Krise ist, wäre zu wissen, ob in London am OTC noch gehandelt wird, ebenso die Volumina und die Handelspartner, die noch beliefert werden. Es kommt sicher noch Gold nach London kommt (z.B. von den Minen) - aber warum wird Asien nicht mehr beliefert - den Minen müsste es doch eigentlich egal sein an wen sie liefern? Hat da die letzte spontane G7-Konferenz irgendwie beschlossen den Dollar zu schützen, indem man den Asiaten die Möglichkeit nimmt Dollars gegen Gold zu tauschen ?

Wir werden erst klar sehen, wenn im Juni bei der Comex physisch geliefert wird bzw. wenn von der LBMA bekannt wird, dass auch andere Kunden nicht mehr beliefert werden

Eigentlich müsste in so einer Situation der Goldpreis rasant steigen. Da er es nicht tut, habe ich eben meine Vermutung, dass da ein grösseres Drehbuch abgedreht wird.

Zum Leserkommentar selbst:

Wenn das ganze zur Lawine wird und auch an der COMEX kein Gold mehr ausgeliefert werden kann, kommt dann auch dort cash settlement (so stehts ja auch in den Regeln)?

Es ist aber die Frage, ob es das dann noch wie oft vermutet zu einem extremen Anstieg des Goldpreises wegen explodierender Nachfrage kommt oder ob man das einfach so macht wie jetzt in der Blaupause Hongkong - also nur noch Papierhandel, wobei sich dann die Frage stellt, wer das dann noch handeln will - Folge Preis = 0.

Ich kann jetzt definitiv nicht ableiten, was man in dieser Situation von einem Goldverbot hätte und warum der physische Detailhandel illegal werden sollte. Das würde den COMEX-Shorts ja auch nicht helfen, schon gar nicht so schnell wie es dann sein müsste. Und warum und mit welchem Recht sollte deutsches oder europäisches EM konfiziert werden um amerikanische Bullion-Banken zu retten - das sehe ich nicht.

Es gibt dann nur 3 Möglichkeiten

1. Die Börsen laufen als reine Papierbörsen (langfristig eher sinnlos)

2. Die Börsen werden geschlossen, dann bildet sich halt ein normaler Markt, wie für alle Dinge, die nicht an der Börse gehandelt werden (wie Autos, Waschmaschinen, Antiquitäten usw.) und das ist deshalb noch lange kein Schwarzmarkt sondern ein ganz normaler Markt.

3. Man macht die Börse wieder auf aber diesmal seriös ohne die massive Spekulantenpositionen (nur Handel ist erlaubt, der geliefert wird bzw. der Absicherung dieser Lieferung dient). Folge werden steigende Preise sein.

Das restliche Katastrophenspektakel kann kommen, ist aber nicht zwangläufig mit dem Gold zeitlich verbunden.
 

[10:00] Ungebremster Abbau: GLD ETF verzeichnet weitere Abflüsse

[08:15] Ungebremster Zuwachs: Russian Gold Reserves Grow Again In April 2013


Neu 2013-05-22:

[19:00] Leserzuschrift-DE (Satire): Jetzt reicht es mir aber!

Ab sofort biete ich den Zentralbanken an, ihre Goldreserven persönlich und gratis zu beseitigen, bevor diese endgültig wertlos werden und kostenpflichtig entsorgt werden müssen! Für das Horten tausender Tonnen Gold gibt es schließlich keine Rechtfertigung mehr; wir sind heute fortschrittlicher und klüger als anno dazumals, als man noch mit dem knappen, nicht vermehrbaren und störrischen Gold bezahlte: Heute hat das Kartell aus Staat und Banken die Möglichkeit, jede beliebige Geldmenge aus dem Nichts zu erschaffen, die Zinsen frei festzusetzen und alle Geldströme zu kontrollieren. Unsere integren Politiker und seriösen Banker tragen dafür Sorge, dass all dies im Sinne des Gemeinwohls zu unserem Besten geschieht, wir können also beruhigt sein.

Außerdem stelle ich auch einen Container auf, wo Privatleute ihr wertlos werdendes Edelmetall abgeben können. Der Service ist nur noch kurze Zeit kostenlos, nutzen Sie die Gelegenheit und befreien Sie sich vom Ballast! Bei der Entsorgung von Uhren und Schmuck bitte ich zu beachten, dass nichtmetalliche Bestandteile (z.B. Diamanten, Perlen etc...) in die Restmülltonne gehören.

Goldzitterer, diese Container ist für euch gedacht - zum Hineinwerfen, nicht zum Entnehmen.
 

[16:45] Gold-Engpass in Asien: "Keine Kilobarren mehr auf dem Markt"

[17:00] Leserkommentar-DE: Das Aufgeld steigt

Also wenn der Goldpreis nicht steigt macht mir das weniger aus. Wichtig ist, dass das Aufgeld auf die Unze steigt. Aufgeld (glaube ich) wird nämlich nicht an der CRIMEX gehandelt, oder?


[12:20] Was bewegt eigentlich den Goldpreis? Teil 2: Woher kommt die Goldnachfrage?

[11:00] Degussa meldet starke Nachfrage: Auf einen Gold-Verkauf kommen neun Käufe

[08:15] Video: Silver & Gold Bull Market Not Over Until The Fundamentals Say So


Neu 2013-05-21:

[20.15] Zumindest beim Lateiner: Privatanleger nutzen Goldpreis-Korrektur weiter zu Nachkäufen

[19:15] Banken in der Schweiz verweigern Gold-Auslieferung - KWN: Clients Denied Gold At Major Banks As Shortage Intensifies

Greyerz:  "This week I want to talk about what we are seeing in the physical gold market, and why there is a disconnect in that market.  We transfer a lot of gold from Swiss banks and other banks into private vaults for investors.

More often now, than ever, we are encountering incidents when the banks are putting up all kinds of obstacles for these transfers.  The first sign of the potential shortage of physical gold started with ABN AMRO a few weeks (when they) declared that they would renege on their commitment to redeem gold accounts in physical gold....

Dieses Gold wurde von den Banken für die Kunden nie gekauft oder in der Zwischenzeit verleast/verkauft. Wenn der Markt so viel Gold hergeben würden, würden die Banken es vermutlich für die Auslieferung kaufen.WE.
 

[15:00] Die Gurus haben nicht wirklich Gold verkauft: Gold's Bounce and the Disinformation Campaign in the Media

Soros mag zwar Gold verkauft haben, dafür deckte er sich aber gleichzeitig massiv mit Optionen ein.
 

[13:15] Anhaltende Bullion-Nachfrage: Wer braucht Papiergold, wenn man physisches Gold haben kann...

[10:45] Unter Papiertigern: Instututionelle Investoren haben 0 % Gold

Anteile von Anlageklassen am Vermögen deutscher institutioneller Investoren: Staatsanleihen 38 %, Unternehmensanleihen 36 %, Aktien 13 %, Immobilienfonds 6 %, Geldmarkt 5 %, Hedgefonds 2 %, Gold 0 %.

Kommentar: Typisch für eine Blase sind der große Optimismus und die Übergewichtung der Anlageklasse. Beides ist für Gold nicht zu erkennen.

Die wenigen, die etwas Gold (in Papierform) hatten, hat man gerade mit den Preisdrückungen rausgeworfen. Gebt diesen Papiertigern ja kein Geld in die Hand!WE.
 

[9:45] Wie bereits angekündigt - Default: Goldbörse Hongkong (HKMEx) liefert kein Gold mehr

[9:15] Zum Soros-Gold: No Bear Market In Gold

You know that gold bear market that the financial press keeps touting? The one George Soros keeps proclaiming? Well, it is not there. The gold bear market is disinformation that is helping elites acquire the gold.

The misinformation that Soros had sold his gold holdings came from misinterpreting the reason Soros' holdings in the GLD gold trust declined. Soros did not sell the shares; he redeemed the paper claims for physical gold. Watching the gold ETFs, such as GLD, being looted by banksters, Soros cashed in some of his own paper gold for the real stuff.

Das Goldkartell hat daraus eine Riesenpropaganda gemacht. Dabei hat Soros nur seine Gold-ETF-Papiere in echtes Gold umgewandelt - das ist beim GLD möglich. Viele andere Reiche tun es auch.WE.


Neu 2013-05-20:

[10:00] Ja, räumt die Lager des Kartells: Bank Run Happening in Bullion-Jim Willie

[9:30] Leserzuschrift-SG: Goldverkauf Singapore heute:

aktuell bei UOB Bank, dem einzigen ernstzunehmenden Händler hier: kurze Warteschlange ca. 8-10 Leute. in etwa noch einmal so viele Leute warten auf Herausgabe der Ware. Immer noch etwa 5 Mal so viel Geschäft wie vor einigen Monaten.

Sehr verringertes Angebot. Nur noch 1kg-Barren und 1oz-Standard-Bullion, das war's. Keine anderen Stückelungen mehr.

Der grosse Run hat also etwas nachgelassen, das Angebot auch.


Neu 2013-05-19:

[15:45] Gold In 2013 – Too Many Mysteries Remain Inexplicable

[11:00] HKMEX to Cease Trading, Will Close Out & Cash Settle Open Contracts Monday!

[16:15] Die Goldbörse von Hong Kong ist also schon im Default - kein Gold mehr vorhanden. COMEX & LBMA werden bald folgen.WE.
 

[10:35] KWN: Maguire - This Key Level To Trigger Huge Central Bank Buying

Damit kann er ja nur die westlichen CB's meinen, die im Osten - allen voran die Chinesen - kaufen ja schon alles auf, was nicht niet- und nagelfest ist. Und eigentlich sind die westlichen (aleln voran die europäischen) CB's bekannt dafür, Gold am Tiefpunkt zu verkaufen. BAnk de France und Bank of England werden nächste Woche auf der Geberseite sein, das weiderum wird ein klares Kaufsignal sein (keine Prognose, reiner Sarkasmus TB)


Neu 2013-05-18:

[16:15] Wer zog die 10 Millionen Unzen Gold aus dem GLD-ETF ab? Etwa JPMorgan?

[19:00] Leserfrage-DE dazu:

Vielleicht kann mich mal einer der vielen Hellseher hier gründlich aufklären?
Einerseits wird - nicht nur bei Hartgeld - dauernd verbreitet, dass für die Manipulation der Edelmetall-Preise überwiegend massive Papier-Verkäufe ursächlich seien. Im nächsten Moment ist es dann JPM, China oder sonst wer, der satten physischen Nutzen aus diesen Verkäufen ziehen würde.
Moment mal...wann genau wandelt sich denn so ein angebliches Papier-ETF auf magische Weise in hartes Bullion um?
Dieser Widerspruch ist im Übrigen in vielen Beiträgen unterschiedlicher EM-Seiten zu finden, gerade auch in Beiträgen der üblichen Verdächtigen - Ted Butler, Sinclair und all diesen Schlaumeiern auf KW-News usw.
Ich habe bis dato noch keine einzige wirklich fundierte Analyse zur Preis-Manipulation finden können.

Man muss zwischen Verkäufen und Auslieferung unterscheiden. Beim GLD-ETF gibt es laut Prospekt die Option auf Auslieferung in Bullion. Lässt sich nun bspw. JPMorgan das Bullion ausfolgen, kann es damit die Liefer-Versprechen am Terminmarkt, also an der Comex, erfüllen. JPM sah in den vergangenen Wochen eine rapiden Verfall der eligible ounces in den Lagerhäusern der Terminmärkte. Daher würde so eine Auslieferung Sinn machen, weil JPM damit nicht durch Bullion-Käufe den Preis treiben muss, um seine Lieferverpflichtungen zu erfüllen.TS

[19.15] Mit dem Gold und Silber aus GLD und SLV wird derzeit der Preis gedrückt. Einen Teil davon werden sich sicher auch die Insider holen. Wenn COMEX & LBMA schliessen, dann werden auch diese ETFs sehr sicher schliessen.WE.


Neu 2013-05-17:

[18:00] Das ging nach China und in die Schweiz: U.S. GOLD EXPORTS: Almost 130 Metric Tonnes During Jan-Feb 2013

[11:30] Darunter die üblichen Verdächtigen: Diese Großinvestoren verkauften vor dem Gold-Crash

[11:45] Der Einzeiler:

Die wahren Herrscher der Welt eben - ausser den Mob gängeln, können die Politiker da nicht mehr viel machen.

[13:15] Leserkommentar-DE:

Das ist ein Aufruf an alle Schafe ebenfalls ihr Gold zu verkaufen !
Ich sehe auf der Liste nur FED stehen. Wir haben eine Welt, eine Regierung und NUR eine Bank.
Das ist die FED. Alle Schafe groß oder klein richten sich nach ihr aus. Die, welche den Kurs der FED stören bekommen ihre Lizenz entzogen. Übriegens, die eine Regierung ist Obama, welche der FED gehört. Somit kann es auch keine unabhängigen Großinvestoren/Firmen geben. Sonst kommt das US-Finanzamt vorbei ...


[11:30] Spekulanten gegen Anleger:
Der Griff nach dem Gold

[08:00] WGC Q1 2013 Trends Report: Physische vs. Papier-Nachfrage

[08:00] KWN: Premiums Soaring As Massive Run On Gold & Silver Continues


Neu 2013-05-16:

[14:15] Inflationsangst: Chinas Gold-Nachfrage steigt auf Rekordwert

[8:15] In Asien ist kaum mehr Gold erhältlich: Orders For Gold Go Unfilled In Asia


Neu 2013-05-15:

[18:00] Seltsame Goldströme: $1 billion of gold has been shipped from New York to South Africa this year

[08:45] Leserzuschrift vom Analytiker: U.S. Banks Buy Gold Futures in Dramatic Position Change

Dramatische Postionsänderung - Bullion Banks haben niedrigsten Stand an Shorts seit September 2008 und wetten damit auf steigenden Goldpreis!

Kommen die noch rechtzeitig bis alles zusammenbricht?


Neu 2013-05-14:

[15:45] Sinkendes Goldangebot: Immer weniger Schmelzgold auf dem Markt

[13:50] Goldimporte nach Indien steigen im April um 138%

[14:20] Leserkommentar-De zu den Goldimporten Indiens und Chinas:

Unten zwei aktuelle Kurznachrichten aus China und Indien, die -falls korrekt, was man im Goldmarkt nie sicher weiß- zumindest in der Kombination sehr bemerkenswert sind. Vor allem, falls die aktuelle Goldnachfrage auch nur annähernd anhalten sollte.

1. Chinas Goldimporte via HongKong, nur März 2013: 223 Tonnen http://www.handelsblatt.com/rohstoff-news-china-goldimporte-klettern-auf-allzeithoch/8174076.html
=> Dies wohlgemerkt noch on top zur chinesischen Inlandsproduktion (die hier nicht eingerechnet ist).
=> Jahresverbrauch China bei dieser anhaltenden Nachfrage damit bis zu 2000 Tonnen!
2. Indiens Goldimporte nur April 2013: ca. 165 Tonnen http://www.goldinvest.de/index.php/goldimporte-nach-indien-steigen-im-april-um-138-28583
[Annahme 7,5 Mrd Dollar Import zu durchschnittlich 1400 $/oz]
=> Jahresverbrauch Indien damit TROTZ einer Anti-Gold(import)-Politik der indischen Regierung vermutlich fast 1000 Tonnen!

Damit werden China und Indien 2013 alleine die Welt-Minenförderung [ca. 2800 Tonnen] aufnehmen, falls ihr aktueller Goldhunger in der Tendenz weiter anhält.
Für den Rest der Welt bliebe dann nur noch Scrap [recyceltes Altgold] oder von ETFs oder ZBs verliehenes Gold (das an diese theoretisch eines Tages zurückgegeben werden muss) – oder eben reines Papiergold verschiedenster Provenienz vom Zertifikat bis hin zu Comex-Futures (die theoretisch sogar auslieferungsfähig wären). Oder Minenaktien – also künftig zu förderndes Gold – dann eine Anleihe an die Zukunft.

Welche Variante wohl die aufgeklärten Anleger im Rest der Welt wählen werden, die bei massiv negativer Realverzinsung natürlich erheblichen Anlage- und Renditedruck haben...?

Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Seit 2009 hat China eine Gold-Offensive am Start, die nohc kein Mensch so gesehen hat. Die bereiten ihren Yuan auf eine Golddeckung vor.TB 

[13:40] KWN: Global Banks Massive Criminal Conspiracy In The Gold Market

Allein schon die Tatsache das rund ums Gold immer wieder von manipulation, kriminell usw gesprochen wird, zeigt, wie wichtig das gelbe Metall fürs Funktionieren des Wirtschaftslebens ist. Durch ihr vertuschendes Handeln machen sie es noch wichtiger!


Neu 2013-05-13:

[17:30] VIDEO m Standbild: Ronnie Stoeferle still trusts gold

Must see. Gute Qualität - kluge Sager! TB 


Neu 2013-05-12:

[16:50] "Blown Save Puts Gold Into Extra Innings"

[13:00] Sie erwarten einen baldigen Goldpreis-Anstieg: Goldhändler in den Emiraten halten Ware zurück


Neu 2013-05-11:

[15:00] Papier hat nur Vertrauen als Grundlage - und das ist jetzt weg: Perfect Storm In Gold As LBMA & COMEX Collapsing


Neu 2013-05-10:

[15:50] KWN: Hathaway - The Physical Gold Market Is On Fire Right Now

In China ist Winter-Schlußverkauf - alles bis zum letzten Gramm geht raus!Langfristige Denker, clever und preissensitiv

[15:30] Foonds: Man kauft das Tief und nicht das Hoch

Aus Hongkong fliesst Gold ans Festland ab - mit monatlichen Verdopplungsraten.TB

[10:00] Dafür sind sie für 50% der Goldnachfrage verantwortlich: Silver demand in India slumps 80% in 2012


Neu 2013-05-09:

[19:45] Auch die 400-Unzen-Barren werden knapp: Eastern Hemisphere Physical Gold Buying is Going to be the Federal Reserve's Waterloo!

[19:45] Das ist das Signal, auf das wir warten: wenn die 400oz Goldbarren knapp werden, dann muss der Preis hoch.WE.
 

[16:00] Leserzuschrift-DE: Kaum Gold in Thailand zu bekommen

Ich hatte letzte Woche bereits über den Goldmarkt in Laos und Thailand berichtet. Hier noch einmal eine kurze Bestandsaufnahme, die zeigt, wie schwierig es zur Zeit ist, an Gold zu kommen. Letzte Woche konnte ich in meinem Goldshop ganze 4 Baht (1 Baht ist etwas weniger als eine halbe Unze) in Barrenform erstehen.
Das Angebot an Ketten in Thai-Gold (96,5%) ist natürlich reichhaltiger, aber auch hier sind die Auslagen abends zumeist leer. Eine Lieferung aus Bangkok über 8 Baht wurde für diese Woche Donnerstag – also heute- avisiert. Bekommen habe ich heute aber nur 5 Baht, also ganze 2 1/2 Unzen. Die Versorgungssituation sei sehr angespannt, so die Verkäuferin.

[19:45] Ja, Retail-Produkte sind weltweit wegen der fehlenden Produktionskapazität knapp. Interessant wird es erst dann, wenn die 400oz Barren auch knapp werden.WE.
 

[13:15] Es gibt keines mehr zu kaufen, aber der Preis scheint festgenagelt: What's Going On with Silver?

[10:00] Crimex leergeräumt: JPM Eligible Vault Gold Drops To Fresh Record

Die Comex hält sowenig Gold wie zuletzt vor Beginn der Krise.

[09:00] Wenn plötzlich nur mehr der Spot-Preis zählt: Are We On The Verge Of Witnessing The Death Of The Paper Gold Scam?

Autor Michael Snyder geht davon aus, dass die Volatilität bei Gold im Rennen der Investoren um die letzten Bestände noch erheblich zunehmen wird.

[09:45] Leserkommentar-DE: Es geht auch immer um die Verhältnismäßigkeit!

Ich höre oft von  meinen Kollegen, das der Physische Gold- und Silbermarkt doch nicht ausgetrocknet sei. Man könnte immer noch genug bekommen. Er zeigte mir im Internet verschiedene Seiten, wo es noch reichlich Gold und Silber zu kaufen gab. Ein Klick, und morgen hätte er das Gold oder Silber zu Hause.
Ich gab ihm in sofern recht, das der Händler zum Beispiel von der einen Sorte wohl noch 400 Stück da hat und wenn er sie bestellt er dann auch bekommen würde, aber was wäre wenn 10 Leute die gleiche Idee hätten, dann bekäme er vielleicht rein rechnerisch noch 40 Stück. 
Wenn er jetzt noch auf ein weiters tief offen würde, kann es passieren, das der Händler es zu dem niedrigen Preisen nicht mehr hergibt. Wenn dann aber 100 Kaufinteressenten die 400 Stück, die nicht mehr zum verkauf stehen haben möchte, dann sieht es aber schlecht für ihn aus.  Aber die echte Verhältnismäßigkeit sieht am Tag X  wohl ganz anders aus (1Stück : 1000 Käufer)

Dieser Goldrun kann noch viel extremer werden. Es gibt weniger als 7 Milliarden Unzen gefördertes Gold. Wenn da nur jeder zehnte Erdenbürger eine Unze will, schiesst der Preis in fünfstellige Bereiche.TS


Neu 2013-05-08:

[19:15] 223t im März alleine: Chinese Gold Imports Soar To Monthly Record On Insatiable Demand

[17:15] Wo kam das ganze Silber der USA hin? The Entire Strategic US Govt Silver Stockpile is Completely GONE – Now we have None!

Neben den USA waren auch China und Indien einst auf einem Silberstandard. Auch hier bleibt die Frage offen, was mit den Silberreserven passierte.

[16:15] Wohin man auch blickt: Gold wird weltweit knapp

[10:30] Gold-Fonds bricht ein: Paulson hält dennoch an Gold fest

[09:45] Hamsterkäufe: Der Gold-Rausch in China: Besorgnis um die Wirtschaft?


Neu 2013-05-07:

[18:45] KWN: James Turk - Extraordinary Delays For Physical Gold & Silver

"KWN has already confirmed through many sources the various shortages of fabricated products, namely, coins and small bars, that are appearing around the globe.  I can confirm that several refiners here in Europe are running a backlog of four or more weeks on silver kilobars.  They are directing most of their capacity to fabricate their high value product, gold kilobars, but there are backlogs with these too.

These shortages are the result of a fabrication bottleneck.  In other words, the surge by retail buyers pretty much everywhere in the world has resulted in a demand that cannot be filled.  They have opened their pocketbooks to buy coins and small bars on this last takedown in prices.  The fabricators who make these coins and small bars just do not have the manufacturing capacity to ramp up production quickly enough to supply the product needed to meet this heightened demand.

In other words, if it becomes difficult to buy large bars, whether you are a hedge fund, bank or fabricator, you know that the physical market is under stress.  Although this market for large bars is not transparent, there are signs right now that the demand for large bars is exceeding supply.  The demand is showing up in those few numbers that are reported.

Für Retail-Produkte wird der Markt immer enger, weil es zu wenig Produktionskapazität gibt, diese 400oz Goldbarren und 1000oz Silberbarren umzuwandeln. Wenn auch diese Grossbarren, die das Kartell auf den Markt wirft, knapp werden, dann ist es aus.

Prognose: die Möglichkeit, sich mit grösseren Mengen an Retail-Produkten einzudecken, dürfte besonders bei Silber schon abgelaufen sein. Wer will, kann noch versuchen, die Grossbarren zu bekommen. Sobald man wirklich einige Banken crashen lässt, ist das auch vorbei, denn dann lässt man den Goldpreis richtig hochfahren. Es kommt dann wegen der Kapitalverkehrskontrollen ohnehin niemand mehr in Gold und Silber hinein.WE.
 

[18:30] Fast kein Gold mehr in Bangkok/Thailand: Gold shortage in Chinatown


Neu 2013-05-06:

[18:30] Dieser Gefahr sehen Hartgeldler gern ins Auge: Very Real Danger for a Complete & Total Run on Physical Gold & Silver!

[19:00] Daher wird diese Goldpreisdrückung nicht allzulange durchgehalten werden können. Wenn sie endet, explodiert der Preis, Systemende.WE.
 

[16:30] Vietnam zwischen Goldverboten und Notimporten: "Müssen Goldmarkt kontrollieren, um die Währung zu stabilisieren"

[12:05] Türkische Importeure kaufen 27 Tonnen Gold in nur acht Tagen

Man bedenke: wür düs Güld hüt, dür mücht dü Rügüln. TB
 

[11:15] Leseranfrage-DE:

Warum werden bei Ebay so viele Gold und Silbermünzen verkauft? Wenn die Preise bei einer anzunehmenden Währungsreform steigen werden, sollten die Ebay Verkäufer doch besser ihre EM halten. Oder?

Ich weiß jetzt nicht genau, ob es sich bei dieser Frage um einen Scherz handelt. Da ich aber stets an das Gute im Menschen glaube, versuche ich, sie zu beantworten: auf "freien" Marktplätzen wie Ebay einer sein sollte, treffen immer Angebot und Nachfrage aufeinander. Daher bildet sich immer ein fairer Preis und zwar zumeist dort, wo gerade das meiste Umsatz gemacht wird, dort wo sich die Verkäufer und Käufer für eine Transaktion am ehesten einigen.  Sobald sich weniger Verkäufer finden steigt der Preis dorthin wo sich wieder mehr Verkäufer zur Überlassung der Ware entschließen - und umgekehrt. BEim Gold muss man hier ein paar Abstriche machen, da der Weltreferenzpreis zutiefst manipuliert wird, bzw. in irgendeine Richtung hingedrückt wird mit einem Überangebot an nicht existenten Goldes. Wie wir aber im April gesehen haben werden zu tiefe Preise am physichen Markt gleich zum Kauf genutzt, weshlab wir eine s.g. V-Umkehr-Bewegung ohne bisherige Ausbildung eines Doppelbodens gesehen haben. Auf Grund der simplen Fragetechnik habe ich versucht, es möglichst  einfach darzustellen und deshalb bitte ich die anderen Leser um Verständnis, dies als Einführungstext zu sehen und somit sich nicht die Mühe zu machen Anfügungen und Verbesserungen zu verfassen. Wir wissen alle, dass es präziser auch geht.TB

[11:50] Lesernachfrage-DE zu Ebay:

Die kritische Nachfrage sei erlaubt, ob es sich dabei auch wirklich um GOLD/Silber handelt !!! Gerade bei Ebay blüht der Betrug. Fake Bullion kommt ausschliesslich über derartige Plattformen daher, nicht aber von renommierten Händlern oder direkt von den Scheideanstalten.

[12:30] Leser-Linkzusendung-De zum Kommentar gleich darüber:

Fake U.S Silver Eagle coins soaring through Hamilton, police say

Dazu MUSS aber gesagt werden, dass wesentlich mehr "gefälschtes" (weil gedruckt ohne wirtschaftliche Grundlage) Geld unterwegs ist als gefälschtes Edelmetall!TB

[14:15] Leserkommentar-DE dazu:

Ich bin mir nicht sicher, ob da ev. nicht auch die Elite Gerüchte schürt, dass viele Fakes unterwegs sind, damit die Leute nicht in Gold und Silber gehen. Ein Fälscher muss sich ja bewusst sein, dass er damit hohe Strafen zu erwarten hat, jedenfalls bei den Münzen, die als offizielles Zahlungsmittel gelten.

[12:55] Leserkommentar-DE zum EM auf Ebay:

Ich kaufe und verkaufe bereits seit vielen Jahren Silber- und Goldmünzen über ebay und hatte so gut wie nie Probleme mit gefälschten Münzen. Allerdings handle ich nur mit Leuten, deren Bewertungsstand zwischen 99 und 100% liegt. Ich glaube, ebay ist der Marktplatz für die kleinen Leute - also möglicherweise nach dem Crash ein sehr wichtiger Marktplatz. Außerdem habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass alte und bekannte Münzen immer einigermaßen denselben Preis halten. Am liebsten sind mir: Österreichische Golddukaten und Deutsche Reichsmark.

[19:00] eBay ist ein riesiger Markt: wenn dort viele einzelne Münzen angeboten werden, sagt das gar nichts. Die wirklichen Umsätze gibt es bei den EM-Händlern und Banken.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE: 2 bis 10 Ein-Unzer pro Tag

Es ist keineswegs so, dass auf ebay viele Münzen im Angebot wären. Man suche etwa nach "Krügerrand", Preis größer 1000 Euro  (damit grenzt man das Spielgeld aus Messing aus) und wähle die Option "Beendete Angebote". Und schon sieht man nach Datum sortiert die getätigten Umsätze, zwischen zwei und 10 Münzen am Tag. Zusätzlich erfährt man den fairen Marktpreis, denn man sieht auch die gescheiterten Angebote in  roter Schrift. Jeder einzelne Münzhändler in Deutschland wird mehr Umsatz machen.

[20:15] Silberfan: Zu ebay:

Sucht mal nach „1 Kilo Silber" dann bekommt man 27 Treffer, und dann schaut mal nach dem Preis. Dann sucht noch mal nach "1 Kilo Silbermünze", dann bekommt man 6 Treffer usw. . Aber die meisten davon nicht unter 800 Euro, teils über 1000 Euro oder noch weit darüber. Das gleiche bei „Silbermünze 1Kg" nur 2 bis 3 als laufende Auktionen wo der Endpreis bekanntlich erst zum Ende hin steigt und die meisten Münzen über 1000 Euro Sofortkauf. Es sind aber nicht viele dieser Münzen im Angebot, das war vor dem Aprilcrash noch etwas anders.

Man kann davon ausgehen, dass kaum jemand zu diesen gedrückten Preisen verkaufen will oder wenn dann viel teurer. Ein Schnäppchen dürfte aber ab und zu auch dabei sein, und man muss hoffen, dass das Material den Postweg zum Käufer findet.

Wie bereits auch die Zuschrift um 19:30 zeigt, wird fast nichts angeboten, jeder kleine EM-Händler verkauft viel mehr.WE.


Neu 2013-05-05:

[14:35] Leserzuschrift-AT:

Die Abfluesse aus den Lagern COMEX und den angeblichen, ungenannten Bestaenden der LBMA Banken muss man mit denen aus dem SPDR et al. addieren, statt wie die Boersenpresse subtrahieren, die Summe ist enorm.
Es wurde ueber 10 Jahre lang keine Erhoehung der Aktienboersenkapitalisierung "produziert", das ist auch nur ein kleiner Fischteich, deswegen steigt er ja zur Zeit: aus Materialmangel.
Wer sich die Mengengerueste vergegenwaertigt, weiss, dass bei einem Abverkauf der Anleihen ohne Zinsen Blase die Donau in einen kleinen Fischteich fliesst. Ich glaube zwar auch, dass die Flutwelle am EM Ufer dieses Teiches diejenige am Aktienufer dieses Teiches uebertrifft, aber ein Absaufen dort wird es auch nicht geben.
Der Nonsens des Abverkaufs von Gold gegen Aktien in der Systempresse ist quantitativer Bullshit. Der angebliche nominelle Crash der Aktien bei Platzen der Bondbubble ist zumindest mir quantitativ ebenso unklar. Dax/ Gold wird fallen, dass Dax/Eur faellt, glaube ich nicht


Neu 2013-05-04:

[18:00] Der Run auf Gold & Silber geht weiter: Gold And Silver Bullion Coin And Bar Shortages Continue

[13:45] +123%: Maple-Leaf-Goldmünzen: Stark gestiegene Absatzzahlen

[9:45] 6 Wochen Wartezeit für Goldbarren in UK: Gold buyers forced to go on waiting list

[9:30] Run auf Silber in den USA - KWN: Largest Wholesaler In U.S. Sold Out Of 100 Ounce Silver Bars

[9:15] Egon von Greyerz, KWN: Swiss Refiners Unable To Keep Up With Massive Gold Demand

People are queueing up to buy gold.  Look at the Swiss refiners, they are continuing to have major delays in delivering gold.  These delays are several weeks and this is in spite of running at full capacity, 24/7.  Refiners' premiums for prompt delivery right now are around $6 to $7, and it's been as high as $20 recently.

Die weltweite Nachfrage nach Gold hat also nicht nachgelassen. Diese Raffinerien sind eindeutig eine Engstelle, aber offenbar bekommen sie noch genügend Gold zum raffinieren. Dieses kann nur vom Goldkartell kommen.WE.


Neu 2013-05-03:

[18:15] Weil es in China offenbar nichts mehr gibt: Festland-Kunden überrennen Hong Kongs Goldhändler

[16:35] Leserbericht aus Asien:

Ich lebe nun schon seit geraumer Zeit mit einem Bein in Thailand und mit dem anderen in Laos. Die Menschen hier haben einfach ein anderes Geld- und Goldverständnis - und das nicht erst seit der Asienkrise. Der gute Michel wartet dagegen brav auf die Zwangsabgabe und begrüßt Steuererhöhungen, wenn man denn der Meldung/ Umfrage glauben darf. Es ist schon beeindruckend zu sehen, wie nach dem Hammerschlag auf Gold und Silber im April täglich immer wieder die Auslagen respektive Bestände der diversen Goldshops leer gekauft werden, vor allem am Wochenende. Asien saugt sich voll mit edlem Metall. In diesem Sinne ein Dank an unsere Freunde von der CRIMEX und der LBMA . Wir sollten uns wahrlich nicht grämen wegen der ständigen Drückungsversuche, sondern dankbar sein und zu guten Preisen nachkaufen. Alles ist endlich, auch die Goldpreisdrückung. Und wir werden alle noch den Tag erleben, wo Gold gen Himmel geht. Der von Spengler dereinst beschriebene Untergang des Abendlandes wird hier meines Erachtens ganz bewusst herbeigeführt. Die "Jungs" wissen genau, was sie tun. Wenn man bei seiner Betrachtung.

Asien saugt sich voll mit edlem Metall - ich lieeebe diesen Satz und danke für Ihren Bericht!TB

[16:50] Leserkommentar-DE zum fernöstlichen Goldrausch:

"wer in Zukunft das Gold hat der macht die Regeln". Damit dürften wir jetzt wissen wer in Zukunft die Regeln macht. Was ein Obama (oder sein Nachfolger) will wird in dann nicht mehr interessieren. Er hat ja sein Gold zur Drückung des Goldpreis ausgegeben. Ebenso die Zentralbanken in Europa. Wie werden sie handeln wenn ihre Stimme ohne Gold nichts mehr gilt? Werden sie sich dann militärisch "Gehör verschaffen? Ich denke es kommen "spannende Zeiten auf uns zu...

[15:40] Leserzuschrift-DE zur physischen Situation in Nürnberg:

war gerade in Innenstadt. In Geschäften nix los. Fa. Heubach hat wieder Gold und Silber, konnte es nicht lassen und hab 1 Kg Münze Kookab. 2013 für 705,-- € abgestaubt. Fa. Riegel hat zwar noch Gold aber keine Münzen mehr. Man kann also sagen, gegenüber letzte Woche hat sich der Verkauf wieder normalsiert. Von einem Goldrun, wie wo anders, kann wohl zumindest in den Ladengeschäften nicht mehr sprechen.

[16:55] Leserkommentar-DE zur physischen Situation:

Die Sorgen eines Silberbugs: Mindestens ein Mal pro Woche brauche ich einen Kookaburra zum Frühstück, die ausgewachsenen Exemplare, 10oz, besser 1000g!
Was soll ich machen, wenn diese Vögel alle vernascht sind? Beeren oder Bären... Koalas(!)... und wenn auch die alle aufgegessen sind?
Wo geht man jagen, wenn die Innenstadt leer gekauft ist?
 

[14:05] KWN: Hathaway - This Is The Truth About Where The Gold Market Is

Meiner Meinung ist es noch einfacher: die Wahrheit über den Goldmarkt bzw. die Goldpreise wird sich demnächst zeigen.TB
 

[12:45] Aber die Chinesinnen machen ihnen ernsthafte Konkurrenz: Chinesische Hausfrauen kaufen innerhalb zehn Tagen 300 Tonnen Gold

[12:45] Indische Hausfrauen sind die besten Investoren: Gold-Hype in Indien

[09:00] So machte man die Gebrüder Hunt einst beim Silber-Corner fertig: Gold Goes 100% Initial Margin

Damit wird die Comex de facto zu einem Spot-Markt.TS

[17:45] Vorsicht, das hier bedeutet nur, dass der Initial Margin an der COMEX nicht auch noch auf Kredit gekauft werden kann. Das System bleibt. Man muss nicht den vollen Kaufpreis wie bei der Auslieferung hinterlegen.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE: Meines Wissens nach völlig  falsch

Es wird nur der Hebel komplett heruntergefahren, nicht die Manipulation an sich.
Die wollen nach wie vor die Preise diktieren.
Die Comex braucht nicht liefern, Cash Settlements müssen akzeptiert werden.
Darum kann JPM auch nicht "defaulten" !! Ein Umstand, den Max Keiser damals mit seiner Campagne "Crash JPM buy Silver" absichtlich? ignoriert hatte.

Heißt: Die Verbrecher können HF-Traden was sie wollen, Ringverkäufe tätigen wie bisher oder die Carrytrader mittels kurzfristiger Liquiditätsverknappung (Währungsmanipulation) weiter rausspülen.

[17:30] Leserkommentar-DE zu den Gebrüdern Hunt:

Die Preisexplosion beim Gold und (damals systemgefährdend) beim Silber konnte Anfang der 1980er Jahre letztendlich trotzdem nur durch EINES gestoppt werdern: als Paul Volcker nämlich die Prime Rate auf bis zu 20% hinauf katapultierte! Damit wurden Gold und Silber als Investment "uninteressant", da man für sein Fiat-"Geld" auf dem Konto mächtig Zinsen bekam. Die konnten die zinslosen Edelmetalle eben nicht bieten. Eine solche Zinsexplosion würde heute den direkten Herztod für die Weltwirtschaft bringen, insbesondere die ca. 1 Billiarde USD Derivate-Bombe würde sofort hochgehen und alles platt machen!
Wenn die COMEX kein Gold (und Silber) mehr rausrücken will, dann gehen die Investoren halt demnächst direkt zu den Minen und zahlen entsprechende Aufpreise. Eher früher als später werden die Preise dort also komplett irrelevant. Auch die "verbrecherischen" Methoden, den Gold- und Silberpreisanstieg zu verhindern, gehen bald aus. Übrigens: Warum wirft die Fed denn nicht jetzt ihre ca. 8.000 t Gold nacheinander auf den Markt? Dann wäre doch für sehr lange Zeit Ruhe. Eben, weil vermutlich so gut wie nichts mehr davon übrig ist...


Neu 2013-05-02:

[18:30] Das nennt man "zuschlagen": Chinesische Hausfrauen kaufen innerhalb zehn Tagen 300 Tonnen Gold

Bitte weitermachen, dan sprengt ihr das Goldkartell.
 

[17:45] Bank Run: Es gibt mehr "Besitzer" von Gold, als es Gold gibt

[17:30] Run: Chinesische Hausfrauen kaufen innerhalb zehn Tagen 300 Tonnen Gold

[17:00] Niedrige Preise: Chinesen im Goldrausch

[17:00] Türkei verdreifacht Gold-Exporte in den Iran

[11:45] Physischer Markt vs. ETF-Papiermarkt: Rekorde auf allen Seiten

[09:00] Weltweiter Goldrausch: Gold ohne seines Gleichen

Ob Istanbul oder Dubai, München oder Miami, rund um den Globus tauschen die Menschen nahezu in Panik ihr Erspartes in Gold um. Das World Gold Council unterstützt die Sichtweise, dass der Gold-Boom weitergeht.


Neu 2013-05-01:

[21:00] Kauft, solange es noch etwas gibt - KWN: Leeb - Investors Should Be Buying Silver Aggressively Here

[18:30] Wegen weltweitem Run auf Gold: U.S. Mint Sales of Gold Coins Jump to Highest in Three Years

In Australia, buyers were waiting in lines half a kilometer (0.3 mile) long to get minted coins, and jewelry shops in India and China ran out of gold in a single day, Jason Toussaint, the managing director of investments at the London-based World Gold Council, said in an interview. India and China are the world's largest consumers of bullion.

Wahnsinn, eine Warteschlange von einem halben Kilometer in Australien. Kommt im echten Goldrausch auch zu uns.WE.
 

[18:30] Weltweit: Investors are queuing up to buy gold – but what next for the price?

[14:00] KWN: World Changing Events & The Global Run On Gold And Silver

[13:30] Leserzuschrift-DE: US Mint & Canadian Mint holen Münzen zurück:

ich hatte heute ein ausgiebiges Gespräch mit dem Abteilungsleiter (Münzen zur Kapitalanlage) eines der größten Edelmetallhändler im norddeutschen Raum.

Seiner Aussage nach, betreiben die US Mint und die Canadian Mint, im Frankfurter Raum, ein Wertelogistik Lager.  Aufgrund der massiv gestiegenen Nachfrage im Nordamerikanischen Raum haben beide Münzanstalten

Alle!!!  Eingelagerten Münzen und Barren in die Heimatländer zurücktransferiert. Über eine mögliche Wiederaufnahme der Belieferung konnte er mir keinen definitiven Zeitpunkt nennen. Das nächste mögliche Preisfixing wurde für Mitte Juni angekündigt. (ohne Garantie!)

Gleichzeitig hat die Münze Österreich ihre Lieferungen um ca. 20% gedrosselt. Der Inhalt der letzten Lieferung (Silber) wurde innerhalb von  einer Stunde, mit einem Aufpreis von zwei € je Unze, verkauft.

Aktuell ist das Lager,  bis auf ein Gramm Goldbarren, komplett leergefegt.

Eagles & Maples mussten also in ihre Heimatländer zurück - die sind "wichtiger". Wer zu spät kommt, den bestraft eben das Leben.WE.
 

[11:30] Die COMEX-Lager werden geplündert: Dwindling U.S. gold stocks signal surge in physical demand

[9:45] Auch der COMEX-Chef gibt es zu: CME Chairman On Gold: “People Don’t Want Gold Certificates, They Want the Real Product”

What's interesting about gold, when we had that big break two weeks ago we saw all the gold stocks trade down significantly, we saw all the gold products trade down significantly, but one thing that did not trade down, was gold coins, tangible real gold. That's going to show you, people don't want certificates, they don't want anything else. They want the real product .

Leserübersetzung:
Vorsitzender der Chicago Mercantile Exchange zu Gold:
"Die Leute wollen keine Gold-Zertifikate [Papierverbriefungen / -gold],
[sondern] sie wollen das reale [physische] Produkt"

"Das interessante an Gold ist, dass wir nach dem grossen Einbruch vor zwei Wochen alle Goldaktien [Minenwerte?] bedeutend billiger im Handel sahen, aber etwas, was nicht herunterging, waren Goldmuenzen, beruehrbares, echtes Gold. Das zeigt Ihnen, dass die Leute keine Zertifikate wollen, sie wollen nichts anderes. Sie wollen das reale Produkt."

Wie lange kann er seinen Papierladen noch offenhalten?

[12:00] Leserkommentar:
Das bedeutet einen fundamentalen Wandel im System oder zumindest einen weiteren Markstein auf dem Weg bergab.

Weil er bald nur mehr wertloses Papier hat.

[14:45] Leserkommentar-DE: zu 9:45 Uhr Leserübersetzung

Vielen Dank für die Übersetzung im Namen aller, deren Englischkenntnisse nicht gerade auf dem neusten Stand sind.
WE macht (kann) soetwas ja nicht.

Es ist einfach ein Zeitproblem: wenn bis zu 400 Mail am Tag hereinkommen, dann hat man nicht viel Zeit für Übersetzungen, etc. Wenn sei ein Leser macht, ist das willkommen. Warum gibt es diese Probleme nur mit (Ost-)Deutschen, Österreichern und Schweizern nicht?WE.


Neu 2013-04-30:

[18:15] Zumindest beim Lateiner ist man überrascht: Goldhunger der Deutschen überrascht selbst Experten

Nach dem schweren Preissturz beim Gold hatten Experten eigentlich mit panikartigen Verkäufen gerechnet. Doch die Nachfrage stieg explosionsartig an. Händler vermuten einen ganz bestimmten Grund.

Diese Reaktion der Deutschen kommt für viele Experten überraschend. "Ich hätte eher panikartige Verkäufe erwartet", sagt Robert Hartmann, Geschäftsführer von Pro Aurum. Er kann sich das nur mit der Sorge vieler Bürger über die künftige Entwicklung der Währungen und das mangelnde Vertrauen in die Politik erklären.

Als ehemaliger Banker ist es offenbar schwer, die Funktion von Gold als Rettungsboot zu erkennen. Die Banker dürften das Gold massenhaft abgestossen haben, während die Nicht-Banker immer noch zugreifen.WE.
 

[17:45] Ganz Asien erlebt den extremsten Goldrausch seit Jahrzehnten: Goldmangel in Asien

[15:45] Raus aus dem ETF-Papier: Chart of the Day: GLD Inventory Exodus

The exodus of gold from GLD inventories has continued, even as the price of gold has rebounded over the past 2 weeks.

Warum fällt der Goldbestand dieses ETF?
a) weil damit der physische Teil der Preisdrückung der letzten Wochen zu einem guten Teil gemacht wurde
b) weil viele Investoren aus Angst oder wegen Krediten ausstiegen
c) weil dieses Papiergold für viele zu unsicher wird - sie wollen gelbes Metall haben.WE.
 

[15:35] Hohe Nachfrage auch aus den USA: Australische Goldprägeanstalt muss am Wochenende arbeiten

[14:15] Physical Silver Demand Explodes in Mexico-More Silver Sold in Past 2 Weeks Than Entire Q1!

[14:00] Information der Redaktion: Gespräch mit einem österreichischen EM-Händler über die Marktlage:

1. Die Verkäufe an das Publikum gehen schon wieder etwas zurück, sind aber immer noch stark

2. Der Beschaffungsmarkt bei Silber ist eine Tragödie: es sind eher Exoten wie mexikanische Libertad oder armenische Münzen lieferbar als Standardware wie Silber-Philharmoniker. Auch alles nur sehr begrenzt. Dagegen gibt es genügend 1000oz Silberbarren, die das Kartell auf den Markt wirft.

3. Bei Gold ist die Beschaffungssituation etwas besser, einige Produkte sind aber auch vergriffen. Lieferzeiten gibt es überall.

Wer ein grösseres Vermögen in Silber umsetzen möchte, hat einfach Pech, ausser er beschafft sich die 1000oz/31kg Barren des Kartells. Bei Gold kaufen die Asiaten alles auf. Die Knappheit ist weltweit. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben - Michail Gorbatschow.WE.
 

[13:00] Spotpreise unverändert - aber die Prämien steigen: Gold Rush From Dubai to Turkey Saps Supply as Premiums Jump

[10:45] Ein wirklich globaler Trend: Gold And Silver Coin And Bar Shortages

[10:30] Nachfrage wieder auf dem Rekordniveau von 2008: Perth Mint Works at Weekend to Meet Highest Demand Since '08


Neu 2013-04-29:

[20:45] Leserzuschrift zu roter Alarm: Gold And Silver Coin And Bar Shortages Globally

Premiums for gold and silver bars have jumped higher all over the world. They have surged to multi-year highs in Asia. Reuters reports overnight that premiums are surging due to \"strong demand from the physical market, which has led to a shortage in gold bars, coins, nuggets and other products.\"

Shortages of gold and particular silver coins and bars is not confined to the small coin and bar market and there are also supply issues in the larger bar market with kilo bars being increasingly difficult to secure.

Swiss refineries are struggling to meet global demand for refined gold bars. They have been cleared out of their stock of kilo gold bars - the preferred form of gold bullion amongst many store of wealth, affluent buyers in Europe and Asia. Buyers have been told that they will have to wait until late May prior to receiving delivery on paid for product.

Shortages are most prevalent in the silver coin and bar market where premiums have surged.

Silver coins and bars can now not be bought from the largest bullion dealers in the U.S. who have been cleared out of stock in recent days. Unlike after Lehman Brothers where there were shortages and delays of 3 to 4 weeks, there is no guidance being given as to when certain gold and silver coins and bars will be available again.

zerohedge uebersetzt, weil das auch nur-deutschsprechende Leser interessieren koennte;

fuer mich ist das ein "roter Alarm". Ich habe keine due diligence auf den Quellen oder direkt auf den websites der Muenzpraegeanstalten (US, AT) gemacht; zerohedge fresse ich ungekocht; proaurum.de ist heute wieder bei allen Stueckelungen des Kruegerrands online nicht lieferfaehig:

(Preis)Aufschlaege fuer Gold- und Silberbarren sind ueberall auf der Welt hochgegangen.

Sie sind in Asien auf mehrjaehrigen Hoechststaende geschossen.

Reuters berichtete letzte Nacht, dass die Spruenge sind aufgrund "starker Nachfrage vom physischen Markt, der zu einer Knappheit in Goldbarren, Muenzen, Nuggets und anderen Produkten gefuehrt hat".

Engpaesse von Gold- und vor allem Silbermuenzen und -Barren sind nicht beschraenkt auf die Maerkte fuer kleine Muenzen und Barren, und es gibt ebenfalls Nachschubprobleme im Markt groesserer Barren -- u. a. sind Kilobarren schwierig zu finden.

Schweizer Schmelzanstalten kaempfen damit, die globale Nachfrage fuer umgeschmolzene Goldbarren zu erfuellen. Ihre Bestaende an Kilobarren Gold sind leer -- die bevorzugte Form von Barren [...] bei europaeischen und asiatischen Kaeufern. Kaeufern wurde gesagt, dass sie sich gedulden muessten bis Ende Mai, bis sie ein bereits bezahltes Produkt erhalten koennten.

Knappheiten sind besonders offenbar bei Silbermuenzen und -barren, wo die Aufschlaege hochgesprungen sind.

Silbermuenzen und -barren koennen nun NICHT gekauft werden von den groessten Barrenhaendlern in den USA, deren Bestaende in den letzten Tagen auf 0 gegangen sind. Anders als zu Lehman Brothers-Zeiten, als Knappheiten und Verzoegerungen von 3 bis 4 Wochen entstanden sind, wird [jetzt] kein Hinweis gegeben, wann bestimmte Gold- und Silbermuenzen und -barren wieder verfuegbar sein koennten.

Zitat Ende. -- Brace for impact!

Die Frage ist jetzt nur mehr: wie viele Tage oder Wochen bis zum Impact?WE.
 

[19:15] Marktlage USA/Kanada: Robert Mish: Front-Line Observations from a Seasoned Gold & Silver Bullion Dealer

[17:45] Kommentar der Redaktion zum Gold & Silbermarkt am Anfang der Woche 3 nach dem grossen Gold-Smash:

Nach einem wahren Kaufrausch in den ersten 2 Wochen nach dem Smash "normalisiert" sich die Nachfrage im deutschprachigen Raum wieder.  In Asien scheinen Gold und Silber dagegen fast ausverkauft zu sein - dort scheint der wahre Goldrausch zu laufen.

Telefonate mit Händlern zeigten, dass der "Kaufrausch" bei uns primär von Personen kam, die bereits in Gold und Silber investiert sind. Es waren Nachkäufe wegen der niedrigen Preise. Es gab zwar mehr Neuanmeldungen in den Webshops, aber an die Masse der Investoren und Sparer kommt man immer noch nicht ran. Diese bleiben trotz der Enteignungsdrohungen in ihren Sparbüchern und Finanzprodukten.

Nachdem Silber vergangene Woche praktisch ausverkauft war und viele Goldsorten auch, so ist Silber durch die Händler wieder zu bekommen, wenn auch rationiert.

Der Goldpreis ist zwar vom Tiefpunkt um $1320 wieder auf um die $1470 angestiegen, Silber ebenfalls. Aber die Goldpreisdrückung primär über Derivate funktioniert immer noch. COMEX & LBMA sind noch nicht im Default, das kann aber jederzeit kommen.

Die wirkliche Gefahr geht von anderer Seite aus, siehe den Sinclair-Artikel über die Enteignung der Papiergläubigen. Die Kommunikation hat sich massiv geändert: man rettet nicht mehr, sondern sagt den Sparern, dass sie enteignet werden. Gleichzeitig retten sich die Eliten in Gold. Dieser Prozess scheint jetzt abgeschlossen zu sein. Möglicherweise gibt es noch einige Wochen Gold und Silber zu guten Preisen zu kaufen. Wenn man das System fallen lässt - das wird kommuniziert, dann ist es aus.WE.
 

[17:15] Goldseiten: COMEX: Das sieht sehr gut aus

.... Die Commercials haben ihre Netto-Short-Position im Vergleich zur Vorwoche massiv reduziert! Sie fiel von -141.929 auf -104.338 Kontrakte um mehr als 26%! Dies bedeutet, dass die Commercials nun doch den Goldpreisrutsch genutzt haben, um bestehende Short-Positionen zu schließen und gleichzeitig Long-Positionen auf steigende Goldpreise aufzustocken!


[16:50] Goldreporter: Türkei: Gold-Importe boomen dank Preisabschlag

Allein 2013 schon 65 t importiert. Beachtlich!Wenn das die Europathen erfahren! Sofort werden sie für einen Einstieg der Türken in die EU plädieren um an ihr Gold zu kommen!TB
 

[13:00] Informationen eines deutschen EM-Händlers zur Marktsituation:

Zur aktuellen Situation kann ich nur sagen das viele Stammkunden im Rahmen Ihrer Möglichkeiten die Bestände aufstocken, Verkäufer oder Goldzitterer sind nur sehr vereinzelt vorhanden. Was aber auch fehlt die die Neueinsteiger, welche anfangen größere Beträge ihres Vermögens umzuschichten. Die Lieferzeiten haben sich etwas verlängert, wobei aber grundsätzlich die Verfügbarkeit bei unseren Lieferranten immer noch als sehr gut bezeichnet werden kann, trotz unvermeidbarer kleinerer Aufschläge.

Die grosse Flucht der deutschen Sparer in das Gold hat also immer noch nicht eingesetzt.WE.

[18:45] Leserkommentar: Die deutschen Sparer sind noch nicht ins Gold geflüchtet, die trennen noch fleißig ihren Müll.

[20:00] Der Schrauber:
Stimmt auffallend: Die deutschen Sparer bringen ihr Gold zum Altgoldverwerter um recyclingfähigen Müll dafür zu kaufen.

 

[13:00] Asien bald ausverkauft: Chinesen reißen sich ums Gold

[12:30] Eine Gold-Panik ist es aber noch nicht: Goldpreis-Comeback – "Es gibt keine Anzeichen dafür, dass die Nachfrage nachlässt"

[9:00] Der Gold & Silberrausch ist wohl weltweit: Physical Silver Demand Explodes in Mexico-More Silver Sold in Past 2 Weeks Than Entire Q1!

[8:00] Ausverkauft: Goldmangel in Asien

"Ganz Asien erlebt den extremsten Goldrausch seit Jahrzehnten – von Shanghai bis Hongkong, Bangkok und Singapur. Mittlerweile ist bereits ein Mangel an Goldbarren und –münzen entstanden. Man braucht mindestens zehn bis zwanzig Tage, um Gold von Westen nach Osten zu transportieren", behauptete Albert Cheng, Geschäftsführer für Fernost beim World Gold Council. Die starke Nachfrage nach physischem Gold in Asien hat die internationalen Spekulanten überrascht. Der Preis für Goldbarren ist in Hongkong und Singapur um etwa 3 US-Dollar pro Unze höher als der Preis auf dem Terminmarkt.

Das wird dem Goldkartell das Rückgrat brechen. Aber noch werden Goldbarren zum künstlich niedrigen Preis angeboten.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Die Asiaten sind eben noch nicht so gehirngewaschen wie die westlichen Anleger, die ja meinen mit Zertifikaten und ähnlichen "Goldinvestments" wirkliches Gold zu besitzen. Die Überraschung für mich ist eher die, dass sich veile Anleger im Westen immer noch täuschen lassen und Papier nicht von tatsächlichem BESITZ unterscheiden können. Auf dem Papier kann ich EIGENTÜMER werden, jedoch BESITZER und EIGENTÜMER der Ware werde ich erst dann, wenn ich diese physisch in Händen halte. Die Parameter von Eigentum in Besitzsübertrag sind spielend einfach zu ändern siehe ABN-Amro!


Neu 2013-04-28:

[18:00] Retailmarkt USA: Front-Line Observations From A Seasoned Gold & Silver Bullion Dealer

Bei Gold gibt es Knappheiten, Silber ist kaum mehr zu bekommen.


Neu 2013-04-27:

[10:15] Die Crimex wird leergeräumt: Mints, Refineries, Brokerages Out Of Stock - COMEX Gold Inventories Plummet

[10:15] Kampf ums Bullion: Major Indian Gold Dealer - "There Is A Clear Fight Going On In Procuring Metal As Early As Possible"

Auch in Indien stürmen Private die Goldläden nach dem Einbruch.


Neu 2013-04-26:

[20:30] Echte Panikkäufe sind es noch nicht: Sprott - Historic Panic Bottom Ushers In New Gold Bull Market

[19:45] Presse-Goldblog: Gold statt Sparbuch: Warum die Menschen in Asien auf zehntausenden Tonnen "Schmuck" sitzen

Die Homepage dieses Goldblogs wurde auch auf der Linkliste eingetragen.WE.
 

[18:00] Leserzuschrift-DE: Pro Aurum München / Besuch am 25.04.13 ca 19 Uhr:

Ich wollte nur kurz was loswerden. Ich war gestern Donnerstag abend noch bei ProAurum in München und habe mir ein paar Silbermünzen gekauft. Kurzes Resümme:
Silber Philharmoniker 1OZ waren noch verfügbar, die hab' ich dann mangels Alternativen genommen. Waren aber nur 100 Stück. Silber Maples und Silber Koalas keine verfügbar. Die letzten 40 Stück Koalas hatte mir gerade einer vor der Nase weggeschnappt.

Ansonsten Aussage des
Mitarbeiters: man habe bei den großen Produzenten bzw. Lieferanten bestellt. Man warte auf die Ware, wann die kommt sei nicht genau zu sagen. Die Betonung lag auf wir haben bestellt. Ansonsten könne man nur Silbermünzen verkaufen, die von den Kunden hereinkommen. Ich hatte bei der Aussage den Eindruck, das es da noch einen gewissen Flow gibt.
Die Ware ist knapp, auch wenn man das nie zugeben würde. Ansonsten Wartezeit ca 20-25 Minuten um diese Uhrzeit. Vom Publikum her alles Männer, alles Käufer.

Mehr als bestellen und warten können die auch nicht machen.WE.
 

[11:40] Propagandafront: Massive weltweite Nachfrage nach Goldmünzen und Goldbarren

[7:45] $500 Aufschlag auf den Gold Eagle in Japan? Sinclair - The Gold War & Unprecedented Financial Destruction

[7:45] Der Run geht weiter - KWN: Stunning & Massive Run On Physical Gold & Silver Continues

[7:45] Der Run auf Gold geht weiter: Gold Trader: “If You Put 60″ TVs On Sale For $100, They’ll Fly Off The Shelves—That’s What’s Happening In Gold”

Sorry, lieber Trader: die Leute kaufen das Gold nicht, weil es so billig ist, sondern weil die Papiervermögen bald konfisziert werden.WE.
 

[7:30] Silverdoctors: 65% of JPM’s Gold Vanishes as Massive 8 Tons of Gold Withdrawawn Overnight!

Das Goldkartell wird leergeräumt. Wer macht das? Zentralbankern oder Insider, die wissen was kommt?WE.


Neu 2013-04-25:

[11:20] Zum ersten Mal seit 2009: Prägeanstalt U.S. Mint kann Nachfrage nach American Eagle-Münzen nicht mehr befriedigen

[10:10] Jilch: Gold statt Sparbuch: Warum die Menschen in Asien auf zehntausenden Tonnen "Schmuck" sitzen

Eine schöne Ableitung Jilchs: Schmuck als Währung - Währung als Schmuck!TB

[09:00] Comex Physical Drain Accelerates: With Over $7.8B In Gold Disappearing From All Depositories

[9:45] Mit der aktuellen Preisdrückung per Papier hat man noch das letzte Gold von Zitterern und Kreditlern eingesackt. Wenn die Lager ganz leer sind, lässt man COMEX & LBMA hochgehen.WE.
 

[08:30] Embry: Panic In The Gold Market Creating Problems For Shorts


Neu 2013-04-24:

[20:30] Münze Österreich: Stark gestiegene Nachfrage nach Silbermünzen

„Die Produktion kommt derzeit nicht nach", sagt Münze-Chef Gerhard Starsich. „Im Normalbetrieb produzieren wir rund 50.000 Unzen Silberphilharmoniker pro Tag. Am letzten Dienstag haben wir aber 426.000 Unzen an einem Tag verkauft."

Weltweit stürmen Kleinanleger und Sparer die Gold- und Silberläden. Es kommt mancherorts zu Lieferschwierigkeiten. Aber nicht, weil zu wenig Metall verfügbar ist, sondern weil es in der Lieferkette zwei „Engstellen" gibt: die Edelmetallraffinerien und die Münzprägestätten.

Wohl dem, der noch Silber bekommt.WE.
 

[20:15] Nicht einmal Prominente bekommen noch Gold: Former CME CEO Refused Physical Delivery for 2 Gold Contracts!

Signs of extreme physical tightness in the gold and silver markets continue to intensify, with reports of banks and firms refusing their customers physical delivery of their own bullion  increasing nearly by the hour.
The latest report comes from the CME's former CEO Leo Mahlamed, who reportedly was refused delivery of 2 gold contracts Tuesday!
Mahlamed attempted to stand for delivery of 2 April gold contracts (a measly 200 oz), and according to reports from the floor, the CME reportedly refused to physically deliver 200 oz of gold to its former CEO, and would only provide Mahlamed a warehouse receipt!
The music appears to be stopping, and the paper game is up!

Nicht einmal die früheren Bosse dieser Börsen bekommen noch etwas. Endgame im letzten Stadium.WE.
 

[20:15] In Dubai zahlt man schon jeden Preis für Gold: Gold bars in Dubai disappear, some at 750% premiums

While some traders are selling gold bars at a premium of $50 per ounce, others are pushing mark ups as high as 750% above normal, say retailers.

Most gold traders are reluctant to release more gold into the market as they expect prices to peak as demand increases. Right now, Dubai is facing a shortage of gold.

Das kommt auch bald zu uns. Endgame, denn soetwas gab es noch nie.WE.
 

[12:00] Silberunzen 10$ über Spot: Physical Gold & Silver Shortages Are Accelerating - PREMIUMS EXPLODING

[10:00] U.S. Mint: Kleine Eagle-Goldmünzen ausverkauft

[09:00] Gabelung von Bullion- und Terminmarkt: Is This The End Game For Paper Gold/Silver?

[17:15] Sobald COMEX & LBMA nicht mehr genügend Gold und Silber liefern können, ist es mit deren Marktmacht vorbei. Bei Silber dürfte es schon bald kommen. Denn alles kann man nicht mit Papier alleine kontrollieren.WE.


Neu 2013-04-23:

[11:30] UBS und/oder CS enteignen Goldlagerkunden: Sinclair - Swiss Bank Just Refused To Give My Friend His Gold

Sinclair:  "A person that I know with significant deposits in one of the primary Swiss banks, in allocated gold, wanted to take out his gold and was just refused on the basis of directives from the central bank....

"They told him the amount was in excess of 200,000 Swiss francs and the central bank had instructed them not to do it because it has to do with anti-terrorism and anti-money laundering precautions.

I really wonder whether those are precautions or whether the gold simply isn't there.  Now you tell me that a London delivery has basically failed.  It has to raise our suspicions that the lack of physical gold behind the paper gold is literally so severe that we are coming to understand that it is in fact not there.

The bottom line here is the paper market for gold may have just lit itself on fire, and served to burn the manipulators' houses to the ground.  You've heard of the phrase, 'The emperor has no clothes.'  Well, this is infinitely worse because it is finally being revealed that the paper market for gold, in fact, has no gold."

Das war Allocated Storage, wo das Gold dem Kunden legal gehört. Es war nicht da. Und die Schweizer Nationalbank hat offenbar den Auftrag gegeben, auch so kleine Depots nicht mehr auszuliefern. Auch das Kundengold wird derzeit auf den Markt geworfen, um den Preis unten halten zu können. Diebstahl.WE.

PS: mit Papier alleine geht die Goldpreisdrückung nicht, denn es muss Gold zum Papierpreis auf den Markt geworfen werden. Offenbar jetzt auch das Gold der Kleinkunden.

PPS: die Lage des Systems muss sehr ernst sein, wenn auch Kleinlagerkunden enteignet werden. Dass einige von denen aufschreien und das in die Medien kommt, ist klar.

[13:30] Der Analytiker: Zum Sinclair-Artikel Suisse Bank just refused ...:

Hintertürchen der CH-Banken bei Gold-Auslieferung

Sollte die SNB tatsächlich eine Obergrenze für Gold-Auslieferung (ev. auch bei Bargeldbezug ?) von 200.000 CHF verordnet haben, könnte es sein, dass man aus mindestens 3 der 4 Gold-ETF's u.U. überhaupt nichts mehr physisch herausbekommt !

Grundsätzlich können sich alle Banken (UBS,CS,ZKB,Bär) bei den Gold ETF's darauf zurückziehen, dass die Auslieferung in Standardbarren zu 12,5 kg zu erfolgen hat und diese sind über 500.000 CHF wert also übersteigen im Wert die magische Grenze von 200.000 CHF deutlich. Wer weniger angelegt hat oder herausholen will hat mehr oder minder schlechte Karten.

Auf Auslieferung in kleineren Einheiten hat der Kunde nirgendwo Anspruch. ZKB und Bär verlangen dafür einen Antrag zur Bewilligung ihrerseits (haha). Die CS macht das gleiche aber nur ab einer Auslieferungssumme von mindestens 200.000 CHF (! und damit zu hoch für die SNB-Grenze - mit Absicht ?). Nur die UBS bietet die Auslieferung in kleineren Einheiten grundsätzlich aber unter Einschränkung der Verfügbarkeit und bei Übernahme der Zusatzkosten durch den Kunden an.

Für die ZKB und die UBS habe ich das in aktuellen Online-Prospekten überprüft - sonstige Infos stammen aus der NZZ

Im Sinclair-Fall handelt es sich nicht um ETF-Papier, sondern um Allocated Storage, bei der das Gold legales Eigentum des Kunden ist, aber im Banktresor verwahrt wird. Wenn es keine Goldknappheit gäbe, würde man sich die Troubles mit verärgerten Kunden nicht antun.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: Unglaublich

HAT JETZT JEDER VERSTANDEN WIE WICHTIG ES IST EM REAL, PRIVAT UND PHYSISCH ZU HALTEN??? Man stelle sich mal vor, eine Bank die meinen Besitz verwaltet und mir sagt ich bekomme meinen Eigentum erst ab einem bestimmten Volumen, und auch nur nach einem Ok der Bank, ich muss Lagergebühr zahlen und werde abschließend noch sauber mit Noppendildo gefi...
Der Hass wird grenzenlos sein und das ZURECHT.

 

[11:15] Fünffacher Absatz im Vergleich zu früher: Goldpreis steigt fünften Tag in Folge - Deutsche wieder im Goldrausch

[9:00] Der Platin-Investor: Frage, ob die 1000 oz Silber knapp sind oder die 400 oz Gold:

Beide sind nicht knapp im niedrigen Hektomillionenbereich, darüber weiß ich es nicht. Gold bekommen Sie als 12,5 KG Valcambi oder Metalor ohne Probleme 150 Stk. zu Spot neu plus Peanuts (i.d.R. sind die Peanuts ca. 150 CHF pro Barrenstück Gießen, Transport, Versicherung), Argor Heraeus fast nicht teurer. Johnson Matthey sind knapper (die fehlen irgendwo, wo sie sein sollten). CH-LBMA no names wie die Cendres + Métaux knapp unter Spot... . Weniger edle LBMAs gibt es auch weiter unter Spot, Kasachische liegen bei -1,8%. Silber 30 KG ebenfalls kein Problem, liegt aber Spot + 2%. Wie gesagt, im niedrigen Hektomillionenbereich. Darüber soll die LBMA- Bakenbande leer sein, die COMEX hat sinkende Vorräte, ist aber nicht leer. DER ENGPASS IST LONDON, der Preis dort könnte schlicht genauso gefälscht sein wie der LIBOR. Nicht manipuliert wie an der COMEX, sondern gleich gefälscht. An der COMEX findet auch niemand, wer denn da so viel verkauft hat, weil es über den XAU USD stattfand, also über London und die veröffentlichen gleich GAR NICHTS.

COMEX Default unwahrscheinlich, Interbankenmarkt- OTC Default ebenfalls unwahrscheinlich, London knirscht. Das ist die Info, die ich habe.

Wenn Blackrock ernst macht (für die ist der Hektomillionenbereich Portokasse) kann London zusperren.

Man kann also doch noch Gold im Bereich um die USD 100 Mill. kaufen. Aber wenn ein richtig Grosser zuschlägt, ist es aus.WE.
 

[9:00] Schon in 2013 - KWN: Maguire - Gold Deliveries Into China Soar To 1,000 Tons

[9:45] Der Analytiker:

Goldstaubsauger China: 4000 Tonnen physisches Gold haben die Chinesen in 4 Monaten importiert also 1000 Tonnen im Monat - das ist das 4fache der Welt-Produktion!!

Andrew Maguire in KWN:

I have checked the numbers now and we are very close to 1,000 tons of deliveries just this year into Shanghai.
That does not account for the 25 tons we are seeing every day through London. And that does not account for what is being directly purchased through producers.

25 Tonnen * 365 Tage = 9125 Tonnen aus London + 3000 Tonnen (250 Tonnen pro Monat) via Shanghai ergibt +/- 12000 Tonnen Gold im Jahr !!

Wie lange geht das noch gut - wo soll das alles herkommen?

Wo das herkommt? von Zentralbanken, Gold ETFs, verleastes Kundengold. Lange geht es nicht mehr gut.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE: Man darf nicht vergessen, dass hier nur die Lieferungen via Shanghai aufgelistet werden!

Auch über Hongkong bezieht Festland-China Gold - ein Teil davon wird direkt am Finanzplatz Hongkong eingelagert. Shanghai und Hongkong werden künftig die chinesischen "Gegengewichte" zu London und New York sein - sofern diese ihre Bedeutung überhaupt behalten werden.

Hinzu kommt die chinesische Au-Jahresproduktion von aktuell ungefähr 400t, die zum größten Teil gleich in den Tresoren der chinesischen ZB landet. China dürfte beispielsweise Deutschland bei den Goldreserven schon längst überholt haben, auch wenn sich der offizielle Bestand (um 1000t) bei der chin. ZB nie ändert.

Der Unterschied ist der: China tut so, als ob es wenig Gold hätte - obwohl es in Wirklichkeit sehr sehr viel hat. Die USA (alle westlichen Länder?) tun so, als ob sie sehr viel hätten - wahrscheinlich aber ist das meiste davon eh schon weg...

Jetzt werden die letzten Gold-Reste aus dem Westen abgesaugt.
 

[8:45] Stärkste Goldkäufe in Asien seit 30 Jahren: Asian bargain hunters pile into gold

[7:30] Neuer Silver Eagle Rekord: US Mint Sells 681k ASE’s Monday, Sets All-Time April Gold & Silver Sales Record!


Neu 2013-04-22:

[21:00] Leserzuschrift-AT: Marktsituation in AT:

Vorige Woche bei Besuch der örtlichen Sparkasse (Wels-Stadt) mit meiner Mutter (ist auch Gold-Bug) Aussage der Schalterbediensteten beim Ankauf, dass nur Käufer kommen, keine Verkäufer, Nachfrage stark, nur mehr geringe Bestände vorhanden, konnte 12K nicht mehr in ganzen Unzen liefern (nur 8 vorhanden).

Heute bei eigenem Nachkauf (einige Silberphillis) (Oberbank) nur 2011er Stücke erhalten, diese aber prägefrisch. Früher waren immer bei solchen Nachkäufen laufendes Jahr oder maximal Vorjahr dabei. Wird bereits im Keller zusammengesucht?
Weitere Beobachtung: heute eben auf der Homepage Ihres Inserenten "Van Gothem Edelmetalle" keine Buillonmünzen zu 1 OZ mehr erhältlich, nur mehr 1 kg und alte ATS Ware (100,- 50, 25,- 10, 5,-), Gold ist aber noch gut bestückt.

Der Run auf Gold und Silber ist weltweit, das Silber geht weltweit zur Neige.WE.
 

[17:15] Privatleute nutzen Chance: Gold im unnötigen Schlussverkauf

Der Klügere sorgt vor! Wer jetzt nicht kauft...... TB

[17:50] Leserkommentar zum blauen Kommentar gleich darüber:

DER KAUFT BEI 1300.- HEHEHE!!!! BITTE NICHT WEITER SAGEN.

Kaufen vielleicht aber geliefert bekommen - da wär ich skeptisch! TB

[15:45] Keith Weiner: Gold Basis Report RE: Silver "Smashdown"


[13:40] WiWo: Gold bleibt auch nach dem Crash alternativlos

Ob vor, nach oder während eines Zusammenbruches: Gold bleibt IMMER alternativlos! TB

[14:35] Der Silberfuchs zu 13:40 Goldmarkt (wiwo-artikel)

Der Artikel ist vom Inhalt her große Klasse! Das so etwas in der Wiwo, deren Abo ich vor 15 Jahren gekündigt habe (auch am Kiosk habe ich nur 1 Exemplar seit dem gekauft), war doch bis vor ganz kurzer Zeit undenkbar! Die MSM fangen ganz langsam an, ihre Fahne nach der neuen Windrichtung zu drehen! Einzig der Titel des Artikels ist sprachlich schafig - meine Übersetzung: "Schaf, du kannst mit dem Kauf von Gold noch warten bis nach dem Crash" mmmäääähhhhh

[13:50] Leserkomemntar zum blauen Kommentar gleich darüber:

Gold ist nicht alternativlos, Silber dürfte Gold sogar schlagen on the long run, ausserdem muss man auch keine Angst um ein Silberverbot haben. Somit ist für mich Kleinanleger Silber die bessere Option. Aber ihr reichen HG-Säcke müsstet wohl zu viel schleppen bei Silber.

Selbstverständlich habe ich mit Gold "die Edelmetalle" gemeint. Daher sehe ich Silber nicht als Alternative sondern als Ergänzung zum gottgegebenen Geld. TB

[17:00] Falls es jemandem aufgefallen ist: die Medien waren vor und während der Goldpreisdrückung sehr negativ gegenüber Gold. Jetzt werden sie wieder positv. Ist das Absicht, um der Herde den richtigen Weg zu zeigen?WE.
 

[13:35] VIDEO: Jim Rogers: On Gold, All Governments Debasing Their Currency at the Same Time and More

[11:45] Schnäppchenjagd am Subkontinent: Gold traders pick bargains fearing price rise

[08:15] Aha, es gibt nicht nur Blutdiamanten: Wie Blutgold aus dem Kongo auf den Weltmarkt gelangt

Dieser Artikel ist auch eine Waffe des Goldkartells gegen Goldkäufe, sonst nichts.WE.

[08:45] Der Einzeiler:

Eine Blutguillotine gibt's auch noch - aber das ist ein anderes Thema.

[09:00] Leserkommentar-DE:

Blutgeld gibts schon viel länger!
Blutsauger gibts auch, wo die sitzen wissen wir ja...

[09:30] Leserkommentar-DE:

Sollen sie die Neu-Förderung doch komplett und global verbieten, da wird unser Bestand nur noch wertvoller werden wenn nichts neues mehr nachkommt. Ha, ha!

[09:30] Leserkommentar-DE: Die schlimmsten Blutgelder aller Zeiten sich nach wie vor der USD und das GBP

Aber wen kümmerts? Die Voll-Idioten wollen am liebsten nur diese Blutgelder der Welttyrannen - der Wandel scheint jedoch bei den Aufgewachteren einzusetzen. Wie wärs mit werthaltigem durch sich selbst gedecktem zzgl. Zuschläge für extreme Knappheit Silber & Gold, für die gearbeitet werden mußte???

[14:30] Leserkommentar-DE:

Am Tag der blutigen Kravatten wird keiner mehr an den Kongo denken.


Neu 2013-04-21:

[16:00] Kapazitäten ausgeschöpft: Refiners Can't Keep Up With Massive Global Gold Demand

[9:30] Das Kartell hat das nicht erwartet: 10 Signs The Takedown Of Paper Gold Has Unleashed An Unprecedented Global Run On Physical Gold And Silver

Wir müssen jetzt bis etwa Mitte kommender  Woche abwarten, ob sich dieser Run auf Gold und Silber intensiviert und das Goldkartell sprengt, oder wieder abflacht. Die Chancen stehen etwa 50:50. Meine "Goldraub-Theorie" ist nicht von der Hand zu weisen, wenn man sie mit der aktuellen Sparervertreibung verknüpft. Möglicherweise ging es gar nicht darum, das Leben des Systems zu verlängern, sondern nujr darum, noch einmal alles Gold & Silber für die Insider abzugreifen. Pech, dass das Publikum beim Goldraub mitmacht.WE.
 

[9:30] Man beachte die Leserzuschriften unter dem Artikel: Who Found Silver Coin Prices Under $30?

Silberunzen unter USD 30 sind kaum zu finden, wenn überhaupt Silber zu finden ist. USA & Kanada sind offenbar ausgetrocknet.WE.


Neu 2013-04-20:

[16:00] Leserzuschrift-DE: Diese Woche in Dresden:

War heute am verkaufsoffenen Sa schnell noch mal bei meinem Händler des Vertrauens in Dresden, und fragte nach dem Handel seit Dienstag dieser Woche.

Antwort: alle drei Verkäufer hatten überdurchschnittlich viel zu tun, teilweise mussten die Kunden warten - aber was viel interessanter war - Einigen Kunden ( sehr bescheiden bekleidet ) hatten viel Bargeld in kleinen Scheinen welches sehr modrig roch sicher alte Bestände die in echtes Geld getauscht wurden was "Nie" verschimmelt oder modrig riecht so meine Antwort an die Frau an der Kasse eben klassischer Konsumverzicht.  Viele Kunden kamen von etwas ausserhalb von Dresden bis zu 100 km Entfernung.

Auch von Händlern wird berichtet, dass neue Käufer kommen, die erst beraten werden müssen.WE.
 

[16:00] Zum weltweiten Run auf Gold & Silber: 10 Signs The Takedown Of Paper Gold Has Unleashed An Unprecedented Global Run On Physical Gold And Silver

[15:45] Leserzuschrift-CA: Situation in Calgary/Kanada:

Auch hier gibts kaum noch Silber. Ich hatte Mitte dieser Woche die drei Ladenhaendler hier in der Stadt aufgesucht. Der erste Haendler ( Asiaten ) hatte ca. 25-30 oz. Silver offen auf der Theke liegen, diese wurden gerade gereinigt. Sonst hatte er lt. deren Aussage nichts weiter nur Bestellung mit Wartezeiten 3-4 Wochen. Gold hatte er wohl noch.

Beim zweiten Haendler gab es  nichts weder Gold noch Silber lt. seiner Aussage wartet er auf Lieferung, der Grosshaendler hatte ihn vertroestet.
Dann zum groessten von den drei Haendlern 15 Leute warteten drin im Laden und 10 draussen auf dem Gehweg und das trotz Eiswind und um die 0 Grad. Der Laden ist nicht gross man bekommt im Prinzip alles mit wer was und wieviel kauft.  Gold gab es scheinbar genug auch in den Auslage waren alle Groessen mehrfach coins und bars ausgelegt . Silber Maple Leaf keine verfuegbar Wartezeit bei Bestellung und Bezahlung 3-6 Wochen lt. deren Auskunft. Es gab nur den 1oz Wood Bison zum sofort mitnehmen $1 Aufpreis gegenueber der nichtvorhanden Maple Leaf ist ok. Ich sag mir immer, besser wieder paar Dutzend oz. Silber in der Tasche als die bunt bedruckte Gewaechshausfolie die es hier seit ca. einem Jahr hier gibt.

Der Run ist weltweit, die Versorgungssituation bei  Silber ist schwieriger als bei Gold - wie auch in Europa.
 

[14:45] World Gold Council: Shortage of gold bars and coins in Dubai

[13:30] Goldkäufer legen nach: "Es wird ja nicht schlecht"

[12:00] Großinvestor Paulson bekräftigt Gold-Investment

[10:25] Was jetzt den Goldpreis bewegt

[10:20] KWN: Refiners Can't Keep Up With Massive Global Gold Demand

[10:15] Guter Kommentar der Ereignisse der letzten Woche: Der Gold-Krimi und seine Folgen

[09:35] Chinese Gold Exchange Sold Out - Begins Importing From Switzerland

[14:45] Zusammenfassend kann man sagen, dass ein weltweiter Run auf Gold und Silber läuft, ausgenommen vielleicht die Südstaaten der Eurozone, denn von dort hört man nichts über Rekordumsätze oder Verknappungen. Vielleicht liegt das auch nur an der Sprachbarriere. Die kommenden Tage werden zeigen, ob diese physische Nachfrage jetzt das Goldkartell umreisst.WE.

PS: es kommen Mails herein, die sagen in Deutschland war der Run auf das Gold etwa in 2011 schlimmer. Das mag wohl sein, war damals aber auf kleine Teile von Europa begrenzt. Heute ist es weltweit - ein grosser Unterschied.


Neu 2013-04-19:

[20:45] Leserzuschrift-DE zur Psychologie des derzeitigen Goldmarkts: read!

Das Unbewusste kann man nicht fassen, nicht messen, nicht wiegen, der Schatten schlägt zu. Wer hätte noch vor wenigen Wochen gedacht, das sich die "kritische Masse" so schnell füllt.

Wie es im Moment aussieht wurde der Untergang genau mit dem erreicht, das man nicht zulassen wollte. Das steigen von EM. Das unbewusste Massenbewusstsein hat schon mitbekommen, das der Kaiser eigentlich keine Kleider an hat.

Hätten Sie EM, soweit wie möglich kontrolliert steigen lassen, wäre noch eine Glaubwürdigkeit vorhanden gewesen, das sich das Papiersystem noch wehren kann. Zumindest noch ne Zeit. Da jedoch die Nachrichten nun schon permanent seit Jahren schlechter werden, das hat sich halt ins Unbewusste eingraben.

Und als dann das mit Zypern kam, starb der Glaube an Papiergeld. Erst in Europa dann Weltweit. Ansonsten wäre ja der Run auf EM nur in Europa gewesen. Es wurde also in sehr kurzer Zeit die kritische Masse erreicht. Und dann lief die Herde richtig an.

Wir reden über Zitterer, aber nicht über die alle, welche neu EM gekauft haben. Und eines ist da recht sicher. Die werden nicht wie alten Zitterer, ihr EM gleich wieder umtauschen, wenn der Zahlenkurs sinkt.

Denn hier hängt das daran, ich habe eine alte Einstellung aufgegeben und zieh nun die neue durch. Und wenn man mal EM in der Hand hat, sein Gewicht spürt, seine Ausstrahlung, dann rennt man nicht in einen Laden kauft für 5 stellige Beträge und vieleicht noch darüber, um dann eine Woche später es wieder hinzuschleppen um es in Papier zu wechseln.

Oder anders, die Sache ist gelaufen. 2013 ist das Jahr des Untergangs des bisherigen Papiersystems. Was dann kommt wird sich finden. Doch in die Geschichtsbücher wird 2013 so eingehen, die Klugen haben es immer gewusst und durchgezogen "Papier gab ich für Gold und Silber".

Eine mögliche Erklärung dafür warum das Goldkartell mit seiner Preisdrückung einen Goldrausch ausgelöst hat. Die Psychologie der Masse war offenbar schon bereit und hat auf einen Auslöser gewartet.WE.
 

[15:15] Nachfragebottleneck bewegt sich die Supplychain hinauf: Nachschubsituation bei Silbermünzen-Herstellern verschärft sich immer mehr

Der Preisrücksetzer beim Silberpreis hat in Deutschland und USA für einen wahren Run auf Silbermünzen gesorgt. Die Edelmetallhändler, – ob mit Ladengeschäft oder online – werden regelrecht leergekauft, die Lager der Großhändler sind weitgehend auch leer und jetzt kommen die nächsten Hiobsbotschaften der Münzprägestätten

Alles ist knapp, angefangen von den Blanks bis zu den fertigen Münzen. Inzwischen haben drastische Rationierungen eingesetzt. Wir warten nur noch darauf, dass das Rohsilber auch knapp wird. Aber das müssen die Big Boys machen.WE.

[15:45] Der Mexicaner:
Wenn irgendein Vertreter des Big Money bei einer Múnze richtig im Silber zulangt (und die entsprechenden Tresorkapazitäten hat), dann gibt es gar keinen Nachschub mehr.

Das Big Money wird direkt beim Rohsilber zulangen, sodass keine Blanks mehr erzeugt werden können. Vielleicht ist es schon soweit. Siehe diesen Artikel. Die Blanks für die Münzen sind schon knapp, aber wir wissen nicht ob aus Silbermangel oder fehlender Fertigungskapazitäten.WE.

[18:00] Der Silberfuchs zu Goldmarkt (Blanks):

Die Rohlinge für die Philharmoniker werden in der Mint Of Perth hergestellt! Dort ist der Laden aber schon seit Tagen trocken wie der australische Busch und auch schon hier auf hartgeldpunktcom publiziert. Also sollte das Silber aufgebraucht sein, weil die Longpositionen der Hersteller verzögert oder gar nicht erfüllt (geliefert) werden (können).

Teilweise kommen die Banks für die Silberphilis aber auch aus Deutschland. Wir müssen jetzt ein paar Tage abwarten, um zu sehen, ob es Silberknappheit oder Knappheit an Produktionskapazität ist.  Wenn es Silberknappheit ist, dann geht das  Kartell bald hoch.WE.
 

[15:00] Aufgeld für Goldmünzen und Goldbarren stark angestiegen

[14:35] MMNews: Goldfront: Ruhe?

Der Goldpreis kann sich weiter von seinem historischen Absturz zu Wochenbeginn erholen und am Morgen auf 1.426 USD je Feinunze steigen. - ETF-Anleger verkaufen Gold, Münzanleger kaufen Gold.

[14:45] Vorsicht, das stammt aus dem Kaffeesud der Commerzbank.WE.
 

[14:15] Die Presse Goldjournal-Blog: Goldkäufer legen nach: "Es wird ja nicht schlecht"

[12:00] Käufer-Schlangen in ganz Australien: Bargain hunters catch gold fever

[11:30] Weltweiter Goldrausch: Explodierende Nachfrage in Saudi-Arabien

[10:30] Markt im Umbruch: Ende des Papiergolds

Hinter dem dramatischen Absturz des Gold-Preises könnte eine geheime Strategie der Zentralbanken stehen. Möglicherweise will die Politik den Gold-Markt regulieren. So könnte den Anlegern, deren Bank-Guthaben zur Plünderung freigegeben wurden, der letzte Fluchtweg in eine sichere Anlage versperrt werden. Ein Gold-Verbot würde die Sparer zwingen, ihre Gold-Vermögen zur Bank zu tragen – wo sie dann der Zwangsabgabe unterliegen.

[09:15] EU-Rebell Nigel Farage: People Are Lined Up Around The Block To Buy Gold

[08:30] Bullion gibt es nur mehr mit Riesen-Aufschlägen: A New Pricing Structure in the Precious Metals

[08:00] Massive Fernost-Nachfrage: More Evidence Of A Massive Run On Physical Gold

[10:30] Wenn das bis Mitte kommener Woche nicht abebbt, dann wird eine Gold-Panik daraus, die alle ansteckt. Das System ist dann erledigt.WE.

PS: Heute ist dann vermutlich der letzte Tag, an dem man noch Gold & Silber kaufen kann. Lesen Sie das Update 2 meines Artikels "Endkampf am Goldmarkt".


Neu 2013-04-18:

[20:15] Daher hat das Kartell solche Probleme: Paper-Gold Holders Flee To Real Metal

[18:30] Leserzuschrift-DE: Wasserstand - grosser Händler mit mehreren Filialen:

Gold: Habe ihn heute leergekauft und das war nicht viel, mussten aus einer anderen Filiale noch einliefern lassen

Silber: Nur noch Phillis, keine Maples mehr, Händler war nicht glücklich, ein "ganzes" Megapack abgeben zu müssen

BUGS ! STILLGESTANDEN ! KAUFEN ! RÜHRN !

Das ist so lustig preussisch, dass man es bringen muss. Befehl ausführen, aber ohne Habtacht!WE.
 

[18:15] Die ARD versteht nicht, warum echte Gold-Bugs gleich die Monsterbox nehmen: Nur echtes Gold ist wahres Gold

[17:30] Das wäre ein Weg um die Euros loszuwerden: Switzerland To Buy A Stunning 1,000 Tons Of Physical Gold?

Wenn an diesem Gerücht etwas dran ist, schiesst der Goldpreis auf ein neues ATH.TS.

Noch mehr solcher Meldungen und es zerreist das Kartell samt seiner Papierbörsen.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE: Meldet sich nur eine der grossen Adressen öffentlich zu Wort und es macht Puff!

Lachhafte 50 Mrd $ kaufen: 1.100 Tonnen.

Weder die Russen noch die Südkoreaner, weder die Saudis noch die Taiwanesen von den Chinesen ganz zu schweigen hätten Schwierigkeiten diesen Betrag jetzt in der Sekunde aufzubrigen.

Bei einer physischen Auslieferung ist der Markt tot, die Menge ist nicht da!

[18:00] Man muss sich die Grössenverhältnisse einmal ansehen: allein die Schweizer SNB hat vermutlich Euro-Reserven in der 10-fachen Menge. Die würden heute 10000 Tonnen Gold kaufen. Das Aufbringen des Geldes ist kein Problem, das Aubringen des Goldes aber schon.WE.


[17:00] Die Drückung ging nach hinten los: Unintended Consequences Are Increasing World Demand for Gold

Statt eines Bankrun gibt es einen Goldrun. Danken wir es der Fed.

[17:45] Leserkommentar-DE:

Und demnaechst kommt dann der Bankster- und Politiker-Run.
 

[15:00] Weltweiter Goldrausch: Russland kauft, Korea will kräftig aufstocken und Deutschland hat verkauft

Die im Bericht erwähnten Goldverkäufe Deutschlands sind die Nessie des Goldmarkts. Die Bundesbank verkauft ausschliesslich zur Prodzuktion deutscher Gedenkmünzen.TS
 

[13:30] Gold-Rausch nach dem Fall: US-Sparer reißen Händlern "American Eagle" aus den Händen

[13:15] Der Papier-Goldmarkt ist kein echter Markt: Der größte Short Squeeze der Geschichte

Der Papier-Goldmarkt ist kein echter Markt. Irgendwann in naher Zukunft werden die Halter von Papiergold aufwachen und feststellen, dass sie nichts außer einem wertlosen Stück Papier besitzen. Dann wird es zum wohl größten Short-Squeeze in der Geschichte kommen, und Anleger werden panikartig in den physischen Markt fliehen wollen und der Goldpreis wird sprunghaft nach oben schnellen.

[14:30] Wir waren schon ganz nah dran. Wenn COMEX & LBMA schliessen, werden Goldpapiere in der Tat wertlos.WE.

PS: Der Goldpreis hat schon wieder $1400 erreicht. Wann sehen wir $1500 und mehr?
 

[12:30] Nach Preiseinbruch: HSBC sieht erste Anzeichen für stärkere physische Nachfrage

[08:45] Schnäppchenpreise: Chinesen decken sich barrenweise mit Gold ein

[7:00] Der Goldrausch geht weiter - KWN: Massive Run On Physical Gold & Silver At UBS & Scotiabank

Barron:  "There is absolutely no question that this was an orchestrated takedown in gold and silver the last few days.  We already know that ABM AMRO had gold missing, I believe it was out of allocated accounts, and they wanted to give people cash instead of returning gold bars to them.

At the Bank of Nova Scotia in Toronto the gold window has been absolutely swamped.  I have confirmed there were people lined up in droves recently for multiple-hours at a time to buy gold and silver bars and coins....

The damage in gold will not be long-term because physical supply is already drying up.  Asian countries have been aggressively buying gold.  This really is an unprecedented opportunity for investors.  This takedown in the metals has created incredible demand for both gold and silver, and anyone who wants to unload dollars or euros and put them into gold because they don't trust the currency, now is the time to do it."

Die ganze Welt holt sich die Reste des noch verfügbaren Gold und Silbers. Man darf nicht vergessen, dass der Produktionspreis bei Gold bei ca. $1600/oz liegt, verkaufen die Minen wirklich mit Verlust oder horten sie ihr Produkt?WE.

ABN Amro hat also die Goldlager der Kunden ausgeräumt, die legaler Kundenbesitz waren. Das ist alles in die Preisdrückung gegangen.

Noch mehr - KWN: Embry - Physical Buying Intensifying On Lower Gold Prices

Hier ist ein grosser Unterschied zu einer ähnlich brutalen Preisdrückung in 2008. Damals ging die Nachfrage zurück, jetzt explodiert sie.

[11:00] Leserkommentar-CH:

das war eine Ente. Gibt es halt auch manchmal in "Verschwörungskreisen". Amro hatte nur ihren provider für Goldlagerung gewechselt. Das physische Gold wurde einfach nicht von ihnen selber geliefert aber durch eine Partnerfirma. Wenn ich mich richtig erinnere, hat dies neu die UBS übernommen. Aber dass, Gold nicht mehr physisch ausgeliefert werden konnte, war wohl eine Ente.


Neu 2013-04-17:

[20:00] Bald implodiert daher das Goldkartell: Nach dem Crash: Gold-Nachfrage explodiert weltweit

[18:45] Der Mexikaner: Jetzt wird es ernst:

Der Papiermarkt ist anscheinend bald tot und wird dann vom physischen überholt, dessen Preis dann massgebend ist. Die aufgewachten und bereits investierten scheinen weltweit nochmal alles nachzulegen, die Schafe haben schon bei Zypern nicht gemerkt, was läuft und werden nun nicht geschoren (Wolle) sondern geschlachtet (Fleisch).

Hat jemand etwas gegen das Fleisch vom Sparerschafen?
 

[18:30] Jetzt wird das Metall wirklich knapp: Silbermünzen – Reserve bei Münzprägestätten abverkauft

[18:15] Leserzuschrift-DE: Situation beim Goldhändler:

Heute für Familienangehörige nachgekauft. Kleiner Laden in Hamburg.

Bestand an 1 Oz AU: lediglich 2 Krüger, ein paar Barren zu 100 g. Hab ihn so gut wie leergefegt. Während ich drin war, klingelten 3 Leute mittleren Alters. Die haben dann auf der Straße ein Pläuschchen gehalten. Die Nachfrage ist praktisch explodiert, Nachschub kommt kaum. Private Verkäufer gibt es nicht.

So ist es derzeit weltweit.
 

[18:00] KWN: Embry - Physical Buying Intensifying On Lower Gold Prices

Alles wird jetzt aufgekauft, was noch vorhanden ist. Dann lässt man COMEX & LBMA sterben. Der Goldpreis ist dann frei.WE.
 

[18:00] Steigende Goldnachfrage weltweit: "Leute rennen uns die Bude ein"

[10:30] Hier gibt es überhaut keine Marktschwäche: Physical Demand For Gold and Silver Skyrockets – Gold Bullion Coin Sales Highest Since December 2009

[10:30] Bill Holter über die Marktsituation: Price and Availability – Revisited

Now let's look at the physical side of the market.  On Friday, Miles Franklin did 116 orders, there was only 1 buyback.  Yesterday we did 90 orders with only 3 being sells.  So what is this "buy to sell" ratio, at least 30 to 1 buys over sells?  Does this sound like a panicked market where everyone wants out of the water?  We also can look at what other dealers are doing by going online to look at pricing and availability.

A "default" on the other hand can occur if too many longs stand for delivery.  This very well could happen and the likelihood has risen in just the last 2 trading days as open interest has increased rather than decreased.  If something like 10% of the longs stood for delivery in silver, the inventory would be wiped out.  The fact that the "drop" in price was CAUSED by new shorts opening positions rather than longs scurrying away tends support the case that the long position is a resolute buyer with deep, VERY DEEP pockets.  If they hold in and meet the margin calls created by the price drop AND higher (18+%) margin requirements as of yesterday the shorts and the exchange itself have a very big problem on their hands as the availability to deliver on the open interest just does not exist.

Die Nachfrage nach Gold und Silber explodiert auch in den USA. Interessant, dass der Open Interest an der COMEX sogar gestiegen ist. Da will das Big Money die Auslieferung haben und hat die Margin Calls durch die Preisdrückung einfach erfüllt. Es sieht schlecht aus für das Goldkartell. COMEX & LBMA werden wohl bald schliessen müssen.WE.
 

[09:00] Weisheit in Fernost: India's Response To The Gold Sell Off - A Massive Buying Frenzy

[08:00] Die Rekordverkäufe halten an: Zahlen der US Mint

April 2013
Gold: 83.500 Unzen
Silber: 2.215.000 Unzen

Gesamt 2013
Gold: 376.000 Unzen
Silber: 16.438.000 Unzen


Neu 2013-04-16:

[21:00] Der Spot-Markt war plötzlich ausgeschalten: Gold: Enter the Conspiracies ...

[16:30] Format: "Gold-Verkäufer sind schnell und groß, während Gold-Käufer langsam und klein sind"

... vielleicht sind sie klein und lagsam - aber täglich werden sie (die Käufer) mehr. Und mittlerweile kaufen sie auch bei fallenden Kursen, was ja ein sehr gutes Zeichen ist.
 

[16:20] Force Majeur Was the End Game All Along, COMEX Will Default in the Next Week!must read!

The COMEX will default in the next week or several weeks and people will be "settled" with Dollars, no more metal will be delivered!  So, knowing that "game over" has arrived, they are dumping a massive volume of  paper contracts with impunity to push the metals prices as low as possible before the "default".  This way the "shorts" do not have to and will not be "covered" when "supply" cannot be obtained because of "an act of God".  They will be settled in cash (at a profit no less) because these "unforeseen" disruptions in supply.  "Who could have seen it coming?" will be the mantra.  I would suspect that banking stress and "bail ins" will also become prevalent globally.  The pricing structure" will now push any and all physical sellers away from the markets and the "door" to safety is effectively being shut.  Either you own metal or you don't.

After the closure of the COMEX and LBMA doors there will be no availability and "price" will be meaningless.  Your ability to protect yourself is right now for all intents and purposes being eliminated.

Sollte sich dies bewahrheiten wären es die "Breaking News of the Year"!TB.

[16:45] Die Kommentare von Bill Holter sollte man ernst nehmen. Offensichtlich hat er Insider-Informationen. Das Spiel des Goldkartells ist vorbei. Es gibt kein Gold und Silber mehr von diesen Börsen. Wie werden sehen, wie sich der physische Preis entwickelt, er dürfte explodieren. Man hat sich gerade das letzte Gold und Silber von den Spekulanten geholt.WE.
 

[16:15] Leserzuschrift-DE zum Goldkauf:

Ich habe mindestens 2 Jahre gewartet, nun ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen. Die Edelmetallpreise sind gefallen und ich konnte wieder mein gesammeltes Papier in Metall tauschen, herrlich. Allerdings fehlt mir noch eine Auftragsbestätigung bei einem Lieferanten, ich hoffe der Händler kann liefern. Mal sehen wie lange die günstigen Kaufpreise anhalten, könnte mich evtl. noch von entbehrbarem Plunder trennen und in Werthaltiges umtauschen. Auf jeden Fall bin ich den Preisdrückern sehr dankbar, vielleicht die letzte Gelegenheit nochmal günstig einzukaufen!

[16:15] Leserzuschrift-CH zum Goldnachkauf:

Ich war gerade bei ProAurum in der Nähe von Zürich, die nette Dame am Schalter konnte mir bestätigen, dass auch hier in der Schweiz viele die Korrektur zum aufstocken der Bestände nutzen und nur wenige verkaufen.

Das wird wohl ein weltweites Phänomen sein.

[15:40] Biallo: Der Goldmarkt - Wer, wie, warum?

ZBs, ZBs, ZBs

[15:20] Goldreporter: Gold- und Silber-Margins werden angehoben

Auch das gehört zur Goldmarktmanipulation - das Erschweren des Handels.

[17:00] Leserkommentar-DE zu den Marginveränderungen:

Was mich wirklich nervt und mir sauer aufstößt ist die Unverfrorenheit des Kartells, immer wieder der Spielregeln zu ändern. Vorher eine extreme Preisdrückung mit niedrigen Margins und dann erhöht man die Sicherheitsleistungen für die Futures so mir nichts dir nichts. So geht das schon seit Jahren, was für mich bedeuted, dass Recht und Gesetz nichts gelten. Fragen Sie mich also nicht was ich im Umkehrschluss von unseren Politikern und Bankern halte? Allerdings habe ich eine "glänzende" Lösung gefunden, sehr beruhigend. Mein ehemals starkes soziales Engagement habe ich auf null zurückgefahren, für wen auch? Es lohnt nicht sich für die Schafe und die Gemeinschaft einzusetzen.

Das ist part of the game. Schon 1929 wurde der Crash durch iene Margin-Erhöhung ausgelöst und so 16000 Banken mit einem Streich vom Markt gewischt.

[8:45] Presse: Gold: Nachfrage nach Münzen und Barren zieht weiter an

[14:20] Leserkommentar-DE zur Goldnachfrage:

"Ich kenne niemanden der durch übermäßigen Goldbesitz verarmt wäre - Gold entzieht sich den staatlichen Enteignungssystemen die derzeit unser aller Besitzstände leeren." Silber ist natürlich auch nicht schlecht, gerade auch für die kleinen Vermögen ...

Bei übermäßig (kreditfinanzierten) Auto- und Immobilienbesitz, Konsumschulden, LVs,Fondsanteilen, Bausparern und Bankkonten ist das schon nicht mehr so.

[14:40] Leserkommentar-DE zur Goldnachfrage:

es scheint einiges los zu sein im Edelmetallhandel. Selbst ProAurum meldet in seinem Online-Shop, dass es durch die starke Kundennachfrage zu Verzögerungen im Shop kommen kann.
Mir kann keiner erzählen, dass das Schafe sind, die aufgewacht sind. Alles Goldbugs, die Nachkaufen? Viele von denen sind doch schon lange voll investiert. Da sind sicherlich jede Menge Big Boys am Start, die irgendwas wissen...


[8:45] Die Nachfrage explodiert:
Edelmetall-Crash lässt Goldnachfrage im Handel boomen

[8:00] Noch mehr Goldraub - KWN: Bullion Shortages Develop As Retail Demand Skyrockets

[7:45] Grosser Goldraub weltweit: Goldhändler werden von Kaufwilligen überrannt

[7:45] USA - Silber ausverkauft: *BREAKING CNT, one of the

CNT, one of the largest wholesale suppliers in the US, who is the supplier of gold blanks to the US Mint for Gold Eagles, and is a registered COMEX depository, HAS JUST SOLD OUT OF ALL PHYSICAL SILVER!!!

In the face of an EPIC TSUNAMI of gold and silver sales today as the cartel hammered the price of silver down over 11%, and off $6 from Friday's open, we have just been informed at SDBullion upon trying to place a large inventory order that CNT is SOLD OUT OF EVERY LAST OUNCE OF PHYSICAL SILVER!!!

Viele wollen sich beim grossen Gold- und Silberraub beteiligen. Macht mit!

Leute, lest meinen heute erscheinenden Goldmann.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE: Machen wir, Herr WE, machen wir. Bei meinem Lieferanten brechen die Telefonleitungen zusammen.


Neu 2013-04-15:

[19:30] Neues vom Smart Money: Rekordtag bei Gold.de - Händler teilweise völlig überlastet

Entgegen den Verkündigungen in einigen Online-Medien und TV-Sendern erlebte Gold.de heute einen Rekordtag der Zugriffe und der Nachfrage. Einige Händler bei Gold.de haben uns sogar gebeten, ihr Listing auszusetzen, da sie mit dem Bestellaufkommen völlig überlastet waren. Die 1oz Krügerränder waren teilweise knapp und wurden zeitweise mit ca. 10 Euro Aufschlag zu Maple Leaf oder Känguru Goldmünzen gehandelt. Nach Händlerangaben gab es zudem prozentual nur wenige Anleger die Gold und Silber an die Händler verkauft haben.

So wirkt also diese Goldpreisdrückung: Das Publikum macht beim grossen Goldraub der ZBs und Insider mit. Sehr gut!WE.

[20:00] Der Schrauber:
Das sieht fast schon so aus, als ob sich ein paralleler Markt außerhalb der Zentralbankenwelt bildet: Der zwischen Händlern und Kunden.
Die großen Player haben zwar die Macht, große Mengen und Bewegungen und damit Manipulationen öffentlichkeitswirksam zu inszenieren, die Kunden- und Händlerbeziehung scheint das nicht mehr zu beeindrucken.

Wer wirklich ausgeraubt wird, sind die Kreditler, die technischen Spekulanten und die Hedgies. Diesen hat man sämtliche Unterstützungslinien durchgerissen. Zur gleichen Zeit kaufen die fundamental orientierten Insider wie das Publikum.WE.
 

[18:30] Leserzuschrift: Goldpreis in Papier-Wetten 1376 US$ so, so. Nicht bei eBay:

In der Wirklichkeit (physisch) eine kleine Auswahl Stand 4/15/2013 PM 6:21 "ebay USA"

1660 US$ (5 Bieter!)

1726 USA (63 Bieter)

1751 US$ (52 Bieter)

1776 US$ (12 Bieter)

1782 US$ (18 Bieter)

1828 US$ (11 Bieter)

1999 US$ (1 Bieter)

Gruß an die Gold-Kaninchen. Kaninchen zittern auch bei jedem Windchen

Wenn man etwa sich die Preise deutscher EM-Händler online ansieht, dann verlangen die €1150 anstatt dem Spot-Preis von €1050.
 

[18:00] Gespräch mit einem deutschen EM-Händler (Inserent hier):

Das Geschäft hat deutlich angezogen, hat aber noch keine Spitzenwerte erreicht. Es gibt viele Erstkunden und Erstberatungen.

Neue Käuferschichten gehen also in Gold und Silber hinein, wenn auch nicht die Grossen.WE.
 

[17:45] Leserkommentar-DE: Bunte Lappen in feuchten Händen - am Weg zum Goldhändler

Bei solchen Abstürzen der Preise für EM werden immer meine Hände feucht und ich komme ins Zittern.
Ich kann das nur abstellen, indem ich einen Stapel buntbedruckter Lumpen in die Hand nehme, zum Händler laufe
und sie in Edelmetall tausche, dessen Glanz und Schwere auf mich beruhigend wirken. Das  ist das Schicksal,
mit dem ich leben muss. Aber zum Glück gibt es hier ja einige Leidensgenossen.

[17:15] Leserzuschrift-DE: Nur mehr 1-Gramm-Barren

War eben bei einem größeren Händler in Sachsen. Alles ausverkauft nur mehr 1 gr. Barren Gold zu bekommen. Bei Silber ähnlich.

[17:30] JEDER, der noch Geld hat, kann sich am Gold-Raubzug der ZBs beteiligen.WE.
 

[16:30] Leserzuschrift-AT: Die Schafe haben Panik

war grad in Linz und habe kräftig in die Zukunftsvorsorge meiner kleinen Tochter investiert (Gold, da wg. Mwst. – Silber in DE). Ich war der Einzige beim Händler und laut deren Aussage gibt es einen starken Überhang der Verkäufer. Die Schafe sind alle in Panik...
Werden demnächst noch einmal kräftig zuschlagen, wenn es so weitergeht. Bin seit 2006 investiert und hab 2008 meinen Verkaufserlös vom Haus in EM angelegt. Danach gab's auch einen 50% Einbruch mit einem anschließenden 400% Anstieg – mittlerweile kann
ich nur mehr drüber lachen, wie die Kurse manipuliert werden. Meine Tochter freut sich über mehr EM.

[17:30] Das Schafsgold geht zum Smart Money und zu den ZBs. Das verkaufte Zitterergold ebenso.WE.
 

[16:30] EM-Kaufzurückhaltung in Indien: Indians Defer Gold Purchases, Betting Bear Market Set to Deepen

[15:00] Leserfrage-DE: Wer konnte überhaupt Bullion verkaufen?

Gehe ich recht in der Annahme, dass hier überwiegen Papiergold gehandelt wurde? Welcher Privatanleger hätte sein physisches Gold so schnell zum Edelmetallkäufer geben können. Vom Preisverfall wurden wir doch alle überrascht. Wann hätten wir also unser Metall zum Händler bringen können?

Sie liegen 100% richtig. Bisher hören wir nur, dass die Händler unter Kauforders der privaten Investoren geradezu ersticken.TS

[17:15] Etwa die Aktionäre von Gold-ETFs können so schnell verkaufen, oder diverse Kreditler unter den Hedge Fonds, bei denen das Gold von der kreditgebenden Bank als Pfand gehalten wird. Bei denen fliessen jetzt Ströme von Blut.WE.

[15:15] Der Silberfuchs hat nichts verkauft:

Ich bin ein kleiner Altgoldankäufer aus der Provinz. Habe meine Schmelze (Ankäufer) heute gebeten, mein vier Unzen von der vergangenen Woche zu beleihen und nicht wie üblich zu verkaufen. Ich verkaufe doch kein Gold für 1100 Papier gegen eine Unze! Das sitze ich aus. Es kommt bald anders herum!


[14:45] Auch in Australien explodierende Bullionkäufe: Bullion Buying Leaps On Price Woes

Die nächste Indikation, dass nur Papier-EM verkauft werden.

[6:30] Shanghai China: Alle Goldshops sind leergekauft nur an diesem Wochenende: Low bullion prices lure shoppers

Während die westlichen Goldzitterer ihr Metall verkaufen, greifen die Chinesen zu.


Neu 2013-04-14:

[18:45] In Utah hat es eine Mine zerlegt: 16% of US Annual Silver Supply Just Vaporized

5 million ounces of annual silver supply and 500,000 ounces of annual gold supply have just been vaporized landslided.
Rio Tinto's Kennecott mine in Utah- the US' 2nd largest silver mine and world's largest copper mine has just suffered a massive landslide which will likely shut down production at the mine for years as upwards of 1 billion tons of dirt and ore have collapsed into the basin.

Was alles passieren kann. Jedenfalls gibt es jetzt weniger Silber, das sollte gut für den Preis sein.


Neu 2013-04-13:

[15:15] Leserzuschrift-DE: Goldkauf bei der Hausbank

Wenn man nicht zwingend anomym Gold kaufen will, kann man das doch bei den Banken kaufen, hier ist der Goldpreis tagesaktuell (niedrig) und man kann günstig nachkaufen. Leider fehlen mir zur Zeit die EUR-Bar-Mittel, zum großen Nachkaufen, was ich aber jedem nur empfehlen kann. Wenn man über Jahre anonym eingekauft hat, da kann man doch jetzt auf die schnelle z. B. bei der Dt. Bank - wenn man dort ein klassisches Giro-Konto hält - Gold kaufen (in der Regel dauert das 2-3 Tage Anlieferzeit, der Kaufpreis ist aber derjenige der Bestelltages, abgebucht wird dann bei Übergabe an der Kasse).
Da ich selbst vor Jahren so den Weg zu Gold gefunden habe, halte ich das auch für den richtigen Weg für Erstkäufer, nämlich bei ihrer gewohnten Bank und in einem für sie gewohntem Umfeld und nicht in einem anonymen Ladengeschäft, da die Hemmschwelle dann deutlich höher ist. Der vollständige Wechsel von Baumwoll-Geld zu Edelmetall ist ein zeitlicher Prozess, den es doch gilt schmackhaft zu machen mit einem einfachen ersten Schritt. Ich würde hier also gar nicht so sehr das anonyme Kaufen in den Vordergrund stellen, sondern das Kaufen und damit den Wechsel an für sich. Der Schritt des Gold-/Silberfreundes zum Händler kommt mit der Zeit von alleine (so liefert die Dt. Bank (nur mir?) z.B. kein Silber aus, da muss man sowieso zum Händler).

Ich danke dem Redaktionsteam auf diesem Wege - und Herrn Eichelburg ganz besonders - für die unermüdliche Arbeit und das nicht PC-sein!
 

[14:15] Leserzuschrift-UK: Händler will €200 über Spot

Anderer Händler, bei dem ich schon gekauft habe - dieses Mal aus Irland - (http://goldbank.ie/buy-gold-coins-bars.html) geht einfach nicht runter mit dem Preis für physisches Gold, besteht auf 1300 und mehr €/Uz. Nun muß man hier sagen, daß in diesem kleinen Land sich solche trends eher zeigen werden, als z.B. in D, da es hier nur 2 Händler gibt und Gold praktisch unbekannt als Investment ist. Aber ist doch trotzdem interessant, daß dieser Verkäufer offenber entschieden hat eher zuzusperren, als für den aktuellen Papierpreis zu versuchen im Markt zu bleiben!! Unterschied zwischen seinem physischen Preis und aktuellem Paper-Spot sind 200 € !!!

Der nächste Beweis für die Gabelung von Papier- und Bullionmarkt.
 

[15:00] Leserkommentar-DE: Das Crux mit "Just in time" vs. Lagerhaltung

Da sieht man die "Crux" der Lagerhaltung, die die moderne Gesellschaft durch "Just in Time" abgelöst hat zum ersten mal seit tausenden Jahren:
Die Internethändler haben keine Lager und somit keinen EK, die hauen Ihre B2B BANF raus in dem Augenblick, in dem Sie selbst elektronisch die Bestellung bekommen, so sind die Margen sicher. Der physische Händler hat einen EK, die Schwankungen muss er über seinen spread abbilden können, sonst geht das Licht aus, was nach meinem Dafürhalten genau der "irische Effekt" ist. Über die nächste Zeit wird sich ein Roll-over zur Physik bilden, die Frage wird nicht mehr sein, ob irgendein "online24" Händler die Ware auf Papier/elektronisch anbieten kann, sondern ob er Ware tatsächlich im Lager hat.
Die alte Frage ist immer noch gültig: "Was ist, wenn der Nachschub stoppt?" - Zählt einfach mal bei dem größten Supermarkt in der Nähe, wieviele Pakete Mehl im Regal stehen und setzt das ins Verhältnis zum Einzugsbereich des Supermarktes (Zielmenge der Einkaufenden).

[19:00] Um etwas Hintergrund-Info zu liefern: ein EM-Händler sollte mindesten €250K Eigenkapital haben, besser 1 Million. Viele kapitalschwache Händler haben kaum ein Lager und bestellen selbst, wenn die Kunden ordern. Daher auch die oft langen Lieferzeiten.WE.


[13:45] Leserzuschrift-DE: Wie im Grossen, so im Kleinen

Gerade die Info eines grossen EM-Händlers aus DUS: Nix mehr da ! Keine einzige ganze Unze, nur noch 1/2 in kleiner Stückzahl. Um mich herum freuen sich inzwischen sogar erst kürzlich aus der Matrix entkommene fluschige Mähs über die sinkenden Preise, ich denke, die zittern nicht, weil sie wissen, dass die Wolle dranbleibt.
Immer mehr festigt sich bei mir die Erkenntnis, dass sich der Papiermarkt von der Physik trennen wird, ich halte inzwischen einen Comex default für unwahrscheinlich, die drucken und drücken ins Bodenlose ohne Konsequenzen, es werden bei einem drohenden squeeze sicher einfach die Regeln geändert.
Also: KAUFEN, solange die Händler zum Papierpreis die Physik verkaufen !

[13:00] Leserzuschrift-DE: Niemand verkauft EM für den aktuellen Papierpreis

Ich habe Ebay und Hood durchforstet.

NIEMAND VERKAUFT DORT FÜR DEN JETZIGEN PAPIERPREIS, KEIN EINZIGER !

Damit lässt sich diese „Show" auch nicht lange durchhalten, einerseits kaufen die Leute wie verrückt, andererseits kommt aber nicht sehr viel „neues Material" herein ( Deutschland ist ja bereits „Goldenteignet" ), daß man dann beispielsweise in die Schmelze geben könnte, um wieder physische Ware für den nächsten Drückungsversuch zu  haben ...
Der Markt dürfte demnach bald richtig austrocknen ...

Im übrigen bin ich auch der Auffassung von Johann A. Saiger, den es auch gewundert hat, dass letztes Jahr die EM in den Medien so „hochgelobt" wurden.
Denjenigen, die zu diesem Zeitpunkt eingestiegen sind und „schwache Nerven" haben, nimmt man nun das Gold wieder ab, dumm gelaufen ...

DAS sind aber nicht so viele, im übrigen ist NOCH IMMER NICHTS gelöst, die Schulden sind immer noch da bzw. werden TÄGLICH MEHR.

Für meinen Teil glaube ich, dass dies nun der letzte „Coup" des Kartells war bzw. ist mit möglich weiteren Tiefständen.

In der Tat wusste der dt. Banker, der sich oft in New York aufhält- ein Leser hatte kürzlich darüber berichtet – von dieser „Aktion", als er seinem Bekannten riet, die EM so schnell wie möglich zu verkaufen ...

Es ist nun wohl der letzte, verzweifelte Versuch, die Investoren aus den EM zu treiben ...

Diese Beobachtung war auch schon bei den grossen Korrekturen der letzten Dekade zu beachtenTS

[19:00] Warum sollte ein Händler zum derzeitigen Niedrigstpreis etwas liefern, besonders dann, wenn er teurer eingekauft hat. Wir haben es schon erlebt, dass manche Händler für einen Monat ganz zugesperrt haben. Liefern werden derzeit jene Händler, die sich über Derivate absichern oder die wegen ihrer Kredite dazu gezwungen werden.WE.
 

[11:45] Peter Schiff bläst in dasselbe Horn: "When People Realize Where All This Gold Is Going—There Will Be A Scramble To Buy It Back"

[11:30] Insider Maguire: There Is Absolutely No Physical Gold For Sale

Maguire:  "It's pure short selling in the paper market, and the focus of all of this all is to reach and target as many long-stops as possible which they have done this afternoon.  Then they can obviously cover these paper short sales.

Historically, in order to succeed when the official sellers have come in, they have relied on being able to back up the paper market interventions with real physical supply, albeit, hypothecated or re-hypothecated, borrowed or leased bullion....

"It's easy to look at the technicals today and see this cascade down, that's the long stops being tripped.  But what we are seeing now is none of the physical supply is appearing.  None of it is going to back up these sales.  So this is a clear sign of weakness.

So I give it (at the most) two to three days before this has a massive rebound effect, and the short fuel above the market now is at absolutely unprecedented levels."

Auch hier der Hinweis, dass beim aktuellen Gold-Crash kein Bullion auf den Markt kommt. Ganz im Gegenteil: Die Notenbanken ausserhalb Europas stehen alle Gewehr bei Fuss um alles Bullion aufzusauegn, dessen sie habhaft werden können.TS

[12:30] Das dürfte eine absolute Notmassnahme des Goldkartells sein, um möglichst viele technische Unterstützungen zu reissen um damit an physisches Metall zu kommen. Aber dieses kommt nicht zurück. In einigen Tagen sollte der Spuk vorbei sein. Das Kartell dürfte am Ende sein.WE.


Neu 2013-04-12:

[18:15] Leserzuschrift: Extra für Weicheier (Goldzitterer) man sollte die Herstellungskosten nicht vergessen:

http://goldnews.bullionvault.com/gold-mining-all-in-costs-031220132

Schließlich haben die großen Zentralbanken der Welt letztes Jahr 534,6 Tonnen Gold gekauft, dass meiste seit 1964

Ca. $1600 kostet das Ausgraben einer Unze Gold derzeit.
 

[17:00] Einmal Eagles draus machen und einmal an der Terminbörse verkaufen: US Mint braucht alles US Silber zur Münzproduktion

Scheinbar schaffen die Amis das Unmögliche: Sie kaufen alles in den USA geförderte Silber zur Münzproduktion auf und verkaufen es gleichzeitig an der Terminbörse. Wann kommt der Zeitpunkt, an dem die Investoren feststellen werden, dass sie nur Papier haben, hinter dem keinSilber steht?TS

[08:30] Weiter hohe Nachfrage aus dem Osten: Demand For Gold In The East Remains Explosive


Neu 2013-04-11:

[14:00] Zypern hat die Goldverkäufe schon dementiert: Warum Zypern für den Gold-Preis irrelevant ist...

[09:00] Geldtsunami: Japanese institutional investors crash hedge fund short positions in gold and silver with a tsunami of money


Neu 2013-04-10:

[18:30] BM-Edelmetalle berichtet: 04. April 2013 - Nachfrage nach Edelmetallen explodiert

Im Zuge der Zypernkrise ist die Nachfrage nach Edelmetallen seit Anfang April förmlich explodiert. Noch letzte Woche waren die Auswirkungen auf Nachfrageseite kaum zu spüren. Viele benötigten scheinbar das lange Oster-Wochenende um Ihre Anlagestrategie auf den Prüfstand zu stellen und greifen nun bei fallenden Kursen kräftig zu.

Wir verzeichnen in den letzten 3 Tagen ein ca. fünfmal(!) höheres Kaufinteresse als sonst. Auch von Kollegen hören wir von explodierender Nachfrage. Kunden sollten sich daher auf längere Lieferzeiten von aktuell ca. 1-2 Wochen einstellen. Es gibt mittlerweile nicht nur bei uns Engpässe in der Logistik, sondern auch von Herstellerseite. Die Wartezeit für Silber-Maples z.B. beträgt derzeit 1-2 Wochen.

Von etwa jedem zweiten Neukunden hören wir, daß die Enteignungen auf Zypern doch sehr nachdenklich gestimmt haben. Sollte die Nachfrage auf diesem Niveau anhalten, müssen sich Kunden demnächst auf generell längere Lieferzeiten einstellen.

Also hat Zypern doch ein Aufwacherlebnis gebracht. Kein Wunder, dass so stark auf den Goldpreis gedrückt wird.

[20:15] Leserkommentar:
Das ist ja schon aehnlich wie 2008, als es nur noch Kruemel zu kaufen gab, der Preis aber massiv in den Keller ging und das System auf der Kippe stand. Also jetzt wohl auch Nachkaufkurse und Systemgefahr.

Ja, die Situation ist identisch. Aber damals versicherten die Politiker den Sparern noch, dass ihre Einlagen unlimitiert gesichert wären. Heute dagegen erklärt man sie für vogelfrei. Daher ist die Systemgefahr heute noch viel kritischer.WE.
 

[8:30] China hat im vergangenen Februar 142 Prozent mehr Gold über Hongkong eingeführt, als vor einem Jahr: Goldrausch: China bezieht 97 Tonnen Gold über Hongkong


Neu 2013-04-09:

[17:30] Das Gold ist fast weg: Comex Gold Inventories Collapse By Largest Amount Ever On Record

Im abgelaufenen 1. Quartal zogen Anleger insgesamt 2 Mio. Unzen Gold von der Comex ab. Fast alles davon kam aus den Beständen von JP Morgan und Scotia Mocatta. Der Gold-meltup rückt damit in Greifweite.TS
 

[08:30] Die Verkaufszahlen der US Mint bestätigen es: US Mint Sells Nearly 1 Million Silver Eagles Monday, Begins Rationing Sales!

[07:45] Jetzt kauft Joe Average: Americans pile into silver, gold coins

[17:45] Kein Wunder, dass das Kartell so wild auf die Preise von Gold und Silber drückt, man möchte die Gold-Nachfrage senken. Das Kartell macht es nicht mehr lange.WE.


Neu 2013-04-08:

[21:00] Die Nachfrage in Indien zieht wieder an: Acute Gold Shortage Reported In Southern India


Neu 2013-04-07:

[16:30] Leserzuschrift-DE: Gold und Indexprodukte

Da hat einer nicht zu Ende gedacht bzgl. Drittparteienrisiko und staatlichen Enteignungen!

http://www.welt.de/finanzen/boerse/article115078044/Fuer-Gold-herrschen-derzeit-Lehrbuchbedingungen.html

Grund dafür sind die mit Gold gedeckten Indexprodukte, die es Anlegern ermöglichen, physisches Gold wie eine Aktie oder Anleihe zu handeln. Mussten Sparer früher vor einem Kauf erst mal zum Schließfach, genügt heute ein Mausklick.

http://de.wikipedia.org/wiki/Reise_nach_Jerusalem
Regeländerung: Wir fangen gleich mit 1 Stuhl an.

Jetzt müssen die Journalisten nur noch lernen, dass man einen Index nicht essen kann.TS


Neu 2013-04-06:

[17:45] Die Thais nützen den niedrigen Goldpreis: Gold-Run: “There is Not One Single Ounce of Gold Available for Sale in Bangkok!”


Neu 2013-04-05:

[09:15] Leserzuschrift-DE: US Mint vertuscht Rekord-Silbernachfrage

Nochmal USMint... vor Tagen hab ich ja schon gesagt die Zahlen sind mit Vorsicht zu geniessen - was sich immer weiter bestätigt.  Ende März wurden die Silberzahlen nicht mehr aktualisiert- aber die für Gold.
Dasselbe ist nun wieder zu beobachten - seit der Bekanntgabe von 812.000 Silbermünzen für April ist die Seite eingefroren - aber nicht bei Gold... Dort wurde von 2.000 auf 22.000 aktualisiert. Nur Silber steht weiter bei 812.000.

Ein Schelm. wer böses dabei denkt. Erstaunlich wer in diesen Märkten alles mit vertuscht.


Neu 2013-04-04:

[08:45] U.S. Mint Sales For March: U.S. On Pace To Use All Domestic Mine Production For Silver Eagles


Neu 2013-04-03:

[17:00] Leserbericht-DE:

Hallo, ich war heute mal wieder beim Lateiner in Dresden ein bisschen Papier in werthaltiges tauschen. Meine Erfahrung beim Besuch dort, es war kurz vor Mittag, ich war die ganze Zeit allein, kein weiterer Käufer und auch kein Verkäufer zu sehen. Dauer ca. 10 Minuten, es gab alles was ich wollte, 1oz Goldmünzen und auch 1oz Philharmoniker in Silber. Kurz vor Weihnachten sah es dort ganz anders aus, da man musste anstehen, kann allerdings auch nur wegen Weihnachten so gewesen sein. Fazit: Entweder ist der Euro tatsächlich gerettet, oder die Euros auf den Sparbüchern sind alle, so allein war ich jedenfalls noch nie dort.

[18:00] Es ist leider so: die Sparerschafe sind unbelehrbar. Als in Zypern die ganze Sparer-Herde gefressen wurde, haben unsere Herden das auch noch nicht verstanden.WE.
 

[11:45] Information zur Marktlage von Silverbroker:

aktuell fassen wieder einige primär Altkunden auf dem deutlich niedrigerem Kursniveau insbesondere Silber nach. Insbesondere die 5 und 10 DM Sonderaktion zeigte Wirkung. Sei es dass die Investoren auf die bekannten 5 DM Silberadler (kennt in Deutschland im Gegensatz zu den Anlageunzen jeder) oder 10 DM Münzen (welche wir bekannten Kunden zum gleichen Grammpreis wie kg-Einheiten verkaufen) die nurnoch von oben gerechnet ca 35 % vom Nominalwert entfernt sind zurückgreifen (Hier kann man insbesondere wenn man Risikoscheu ist ohne Aufgeld seine Anlage auch nominell absichern). Bei anderen Silberanlagen ist die Nachfrage eher mau. Die Kunden fragen im wesentlichen nurnoch diese Anlagen bei uns nach. Hier sind wir jedoch auf den Sekundärmarkt angewiesen und unsere Quellen trocknen langsam aus. Bei den anderen Bullionanlagemünzen haben wir keine Versorgungsprobleme. Die Neigung an unseren ca. 25 Abholstellen in Deutschland anonyme Tafelgeschäfte zu tätigen hat im Zuge der Zypernkrise zu einer vermehrten Frequentierung dieser Option geführt.

Der Beschaffungsmarkt für alte Silbermünzen trocknet also aus. Das Volk hat kein Gold und Silber mehr. Dieses dürfte fast alles bereits in den Bunkern der "Investoren" sein. Ein EM-Händler in AT, der auch Altgold ankauft, hat mir erzählt, dass jetzt nur mehr Gold- und Silber-Schrott gebracht wird. Auch ein Zeichen dafür, dass das Volk entleert ist. Das "Goldverbot" hat also gewirkt, die Schafe haben ihre Wertgegenstände freiwillig abgegeben. Jetzt darf der Preis hochfahren und die Schafe dürfen sich dann wundern.WE.


Neu 2013-04-02:

[11:45] Für Gold gibt es IMMER einen Markt: Gold does brisk business in Syria war -- but at a risk

[08:45] Jetzt kommt es heraus: US Mint verhinderte mit Buchungstricks neues Silver Eagles Absatzrekord im März

Dann wird halt der April ein neuer Rekordmonat. Am 1. April wurden bereits über 800.000 Eagles ausgeliefert.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Die Angaben der US Mint können nicht wirklich präzise sein. Am 27.3 vermeldete ich ihnen noch 30T Münzen bis zum ATH...seitdem ist nichts mehr passiert. Das schaue ich mir nun schon länger an - daher sind alle Monatszahlen mit Vorsicht zu geniessen. Das einzige was wohl wirklich einen Überblick gibt ist der Jahresumsatz - und da sind wir nun bei 44,558 % des Vorjahres... nach 3 Monaten !!


Neu 2013-04-01:

[10:00] Absatzplus, aber kein neuer Rekord: American-Eagles-Verkäufe im März


Neu 2013-03-31:

[16:05] Leseranfrage-DE:

War am Donnerstag beim Lateiner in München. War so gegen 19/19.30 da.
Es war nichts los. Der Mitarbeiter sagte mir aber auf Nachfrage, das heute sehr viel los war.
Irgendwie nicht ganz glaubwürdig. Wer hat Erfahrungen sei der Zypern-Krise gemacht?
Wie iel ist gerade bei den edelmetallhändlern los?

Die Redaktion stellt hierzu explizit fest, dass wir uns nicht der Meinung anschliessen, dass die im Schreiben Genannten nicht ganz glaubwürdig seien. Dies ist reine ERfahrungssache des Zusenders!TB

[17:05] Leserkommentar zur obigen Anfrage:

ich war am Gründonnerstag in Nürnberg bei Firma EM-Heubach, ein großer regionaler Hdl. hier und habe mein Silbersparschwein beschickt.

Ich ca. um 10.30 dort und einziger Kunde. Nach meiner Frage, wie die Lieferlage ist, bekam ich Anwort gut. Doch das glaube ich nicht ganz.

Ich fragte vorher, um eine 1 Oz Bullion Gold an und angeboten wurde mir eine DM Münze in Gold. Vor vier Wochen bekam ich als Gold Münze auch nur einen Krüger aus dem Jahre 1975. Vor ca. 8 Wochen noch hatte ich mehr Auswahl an frischer Ware, die mir immer ungefragt vorgelegt wurde.

Bei Silber-Münzen das gleiche. Am besagten Donnerstag hatte ich nur die Wahl zwischen 1 kg Barren oder 1 kg Schlange 2013. Somit ist schon die Möglichkeit vorhanden, das es Lieferengpässe gibt.

Auf Nürnberg gesehen ist die EM-Nachfrage von Bürgern jedoch faktisch in den Ladengeschäften nicht vorhanden. Wie es online bei dem Hdl. aussieht, kann ich nicht beurteilen. Wird aber sicherlich auch kein Run sein.


Neu 2013-03-30:

[20:30] Aber nicht die im Westen: Central Banks Buying Gold in Record Quantities – Here’s Who & Why

[17:30] Zu Gold und Minen: "Auch 2013 sollte man keinesfalls auf Gold verzichten"


Neu 2013-03-27:

[14:45] Die Engländer entdecken angeblich das Gold: Zypern-Krise befeuert Goldnachfrage in Großbritannien

Diese Meldung ist mit Vorsicht zu geniessen, da das Interesse erst in Käufe umgemünzt werden muss. Habe erst vormittags mit einem britischen Goldbug gesprochen, der die günstigen Kurse des Vormonats zu Bullion-Käufen im niedrigen 7-stelligen Bereich nützte. Seine Londoner Goldhandelsfirma sagte ihm, dies sei die grösste bisher gesehene Privatorder gewesen. Der Durchschnitts-Brite hat immer noch 95% seiner Assets in der eigenen Immobilie investiert und die Preise dafür sind jenseits von Gut und Böse.TS   

[10:15] Die US-Investoren langen zu: USMint Sells Another 1 Million Silver Eagles, Set to Place 3rd Consecutive Monthly Sales Record!

Silberfan: Bei den noch günstigen Preisen, wirkt der Kauf von Silber fast wie Freibier: wer will noch mal, wer hat nicht, die Comex gibt ne Saalrunde

[14:45] Und das mit 108% Aufschlag. Die uncirculated Silver Eagles werden um $60 verkauft.TS


[15:15] Leserkommentar-DE:

Die US-Mint wird im März 2013 einen neuen Rekord erreichen -    wir sind heute nur noch 30.000 Münzen weg vom März-ATH aus März 2010.

[19:00] Leserkommentar-DE:

... 108 % Aufschlag? ... Ich kann mir das nur so erklären: Von jedem SilverEagle werden 30 Dollar an JPM zur Preisdrückung abgeführt. (Sarkasmus off)


Neu 2013-03-26:

[07:30] Münzen verkaufen sich wie warme Brötchen: Eagle Sales Soar Even as Metal Prices Fall


Neu 2013-03-25:

[12:25] Goldreporter: Kommt die südafrikanische Gold- und Platinproduktion zum Erliegen?

[12:10] Vietnam braucht mehr Gold

Die vietnamesische Zentralbank lässt mehr Goldprodukte produzieren, um den heimischen Goldmarkt zu beruhigen.


[11:50] Eklatante Verschiebungen im Gold Space

ETFs, Streaming- & Royalty Companies waren in den letzten 5 Jahren auf der Sonnenseite. Der Gros der weltgrößten Goldproduzenten hingegen durchfährt nach 2008 die zweitschwerste Krise seit der Jahrtausendwende. Anders als beim sektorübergreifenden Sell-Off zum Höhepunkt der Finanzkrise ist die operative Lage und der Ausblick bei den Förderern aber erheblich angespannter und das komplette Geschäftsmodell der Seniors ("Rendite vor Turbowachstum") steht vor einem tiefgreifenden Wandel.


Neu 2013-03-22:

[18.15] Auch die Steuern halten die Inder nicht vom Gold ab: Indische Goldimporte steigen im vierten Quartal 2012 um 41%

[17:00] Ende der Durststrecke: For the First Time in 6 Weeks, the GLD ETF Adds Gold


Neu 2013-03-19:

[20:30] Goldnachfrage in DE explodiert wegen CY: Westgold

Die Edelmetallhandelsfirma Westgold (www.westgold.de) verzeichnet am Montag einen extrem starken Anstieg des Kaufinteresses auf ein etwa verdreifachtes Niveau. Gesucht werden 1 oz Krügerrand vor 1 oz Maple Leaf und Barren in allen Größen. Im Silberbereich liegt das Interesse bei den 1 oz Maple Leaf vor den 1 oz Philharmonikern. Die Verkaufsneigung bleibt mit etwa 1 Verkäufer auf 10 Käufer niedrig.

Die Angst also wieder da, die Nachfrage nach Gold auch.
 

[20:00] "Auswirkungen": USMint Sells Nearly 3/4 Million Silver Eagles in 1 Day Post Cyprus Announcement!

[18:30] Aber es ist schwer zu bekommen: Inflation befeuert Gold-Boom in Argentinien


Neu 2013-03-15:

[08:00] Gold Audit oder doch nur eine Show: Doubts About America's Official Gold Holdings

Alles, was bisher über das US Gold zu hören war, wirft mehr Fragen auf, als es Antworten gibt.TS

[08:00] Nachfrage explodiert: Physical Silver – Record Industrial & Investment Demand


Neu 2013-03-13:

[20:45] Die zukünftige Macht geht nach China: Sorry, No Gold Today…We Sent It to China

[10:45] Ein Land in Auflösung: What Will Become Of Chavez's Gold Hoard?

Chavez hatte das venezolanische Gold 2011 heimgeholt. Damit hat das Land einen satten Reservepolster während es in Krominalität versinkt. Bei nur einem Viertel der Einwohner Mexikos registrierte Venezuela 60% mehr Straftaten und die höchste Mordrate der Welt.
 

[10:45] Wer brauchte das Bullion? Bank of Mexico sells bullion, buys paper gold


Neu 2013-03-13:

[08:15] Russland: Ein ganzes Land 
im Goldrausch


Neu 2013-03-12:

[14:00] Kein Silber mehr? KWN: Embry - I Believe Global Silver Stockpiles Are Now Exhausted


Neu 2013-03-11:

[20:30] Fröhliches Spekulanten-Vertreiben: As Investors Flee Gold ETFs, Central Banks Jump in as Bigger Gold Buyers

Leserkommentar: Daher sinkt also der Goldpreis zur Zeit kaum. Die Schafe springen ab und die Zentral Banken steigen ein...

Ja, genauso ist es. Die ZBs wollen aber echtes Gold-Metall, nicht Papier wie die Spekulanten.WE.
 

[12:00] Yale-Professor: Yale-Professor Robert Shiller: Gold wird kollabieren

Der bekannte US-Ökonom Robert Shiller warnt vor einem Heißlaufen des Wohnungsmarkts in Deutschland und hält die Entwicklung des Goldpreises für eine Blase. Aktien hält er dagegen noch nicht für überbewertet.

Ich amüsier mich königlich!

[12:55] Leserkommentar-DE zum Yale-Experten:

Da muß ich dem Professor allerdings Recht geben. Die frei am Markt verfügbare Goldmenge wird schlagartig kollabieren!

[13:40] Leserkommentar-DE zum Yale-Experten:

Der gute Herr Shiller hat's anscheinend nicht so mit der Kongruenz von Worten und Taten. Entweder, er WILL gar kein Geld verdienen, oder er ist wirklich ziemlich dämlich:
1. Grundaussage:
"Frage: Wenn man Ihren Case-Shiller-Index langfristig betrachtet und um die Inflation bereinigt, könnte man glauben, dass man mit Immobilien kaum Geld verdienen kann.
Antwort: Richtig, mit Immobilien kann man langfristig kein Geld verdienen."
Dennoch empfiehlt er sie weiter unten:
"Frage: Wie sollten Anleger ihr Portfolio derzeit ausrichten?
Antwort: Immobilien halte ich für einen wichtigen Bestandteil, [...]."
Und hält sie sogar selbst:
"Frage: Wie haben Sie Ihr persönliches Portfolio strukturiert?
Antwort: Ich habe ein diversifiziertes Portfolio. Ich habe zwei Häuser,[...]."
Seiner Aussage "Gold wird wahrscheinlich kollabieren" wird er bestimmt in einem seiner nächsten Interviews ebenfalls widersprechen ;-) Also nicht auf die Goldwaage legen, außer als Kontraindikator!

Alle Ausssagen dieser wohlbestallten Pseudoschlaumeier sollten mit Beipackzettel kommen: Der Autor haftet nicht für die Folgen der Befolgung seiner Ratschläge.TB.

[17:30] Das ist das Problem mit diesen Ökonomie-Professoren: sie richten sich die Welt so zurecht, wie sie sie brauchen. Da gab es in Kalifornien einen Professor, der am Höhepunkt der Immo-Bubble ein 90-seitiges Traktat geschrieben hat, warum die Immo-Preise immer steigen müsse. Diese sind gecrasht, nachdem er gekauft hat.WE.

 

[09:00] Nyse Euronext: Vorbereitungen auf Katastrophe


Neu 2013-03-10:

[09:45] Ist Ihnen Gold zu teuer? Kaufen Sie Silber!


Neu 2013-03-08:

[20:30] Die Spekulanten geben auf: Exchange Traded Funds ‘Dumping Gold’ – Does It Matter?

Kein wirklicher Investor kauft Gold-Papier in diesen ETFs, nur Trader und Spekulanten. Man hat sie richtig totgeprügelt. Diese ETFs sind Vehikel des Goldkartells um genau solche Bewegunge zu erreichen.WE.
 

[20:15] Trotz Preisdrückung: Silver Investment Demand Surges 30% As Silver ETF Holdings Robust

[12:40] Produktion dürfte weltweit sinken - Randgold Resources sieht deutliches Aufwärtspotenzial für den Goldpreis

Kaufkurse!

[11:20] gleich noch so ein Tipp: Silber ist taktisch das stärkste Edelmetall!

[11:15] Ist Ihnen Gold zu teuer? Kaufen Sie Silber!

Guter Ansatz - aber bei diesen Goldkursen mit dem Tipp herauskommen?


[08:45] Hi Ho Silver: Making the Case for This Precious Metal

The effect on the availability of bullion is obvious and will be all negative – high premiums, delayed delivery, and mandatory rationing. For those of you who've followed our lead and purchased bullion, consider this: you'll be paid above spot for any ounces you sell during this time.


Neu 2013-03-07:

[20:30] Asiatische ZBs nützen die niedrigen Preise zum Kauf: Russia, Korea And Central Banks Accumulate Gold On Dip Below $1,600/oz

[08:15] Die Chinesen wollen "weniger Volatilität": Shanghai Silver Exchange Historical Monument To Banker Control of Silver


Neu 2013-03-05:

[08:00] Think Gold ETF Outflows Are Big? Look At The S&P

The three U.S. equity ETFs have had bigger outflows as a % of assets under management (AUM) than GLD. This is not to say that GLD's data is bullish or anything. It's not, even from a contrarian point of view. But, if it's not bullish for GLD than it certainly isn't bullish for the U.S. equity indices.

Also nicht nur der EM-Bereich leidet - überall wird abgezogen!


Neu 2013-03-02:

[16:00] KWN: Jim Sinclair - Bulls & Bears To Be Wiped Out 3 Times In Gold

Today legendary trader Jim Sinclair spoke with King World News in what was most likely his greatest audio interview ever. Below is a very small portion of what Sinclair, who has been actively trading the markets for over half a century and whose father was business partners with legendary trader Jesse Livermore, had to say about what has taken place in the gold market.

[10:45] Goldseiten.de: US-Basen in Deutschland und die Goldbasis

Ein Must-Read für alle jene, die den Goldmarkt verstehen wollen!


Neu 2013-03-01:

[11:30] Anhaltend hohe Nachfrage: Im Jahresabstand viermal mehr American Eagles verkauft


Neu 2013-02-28:

[15:15] Auch ein Pensionsfonds ist dabei: Das sind die größten Silber-Investoren der USA

[13:45] Gold-Nachfrage bricht zusammen: SPDR ETF Goldholdings auf dem tiesfsten Stand seit vergangenem August

Wenn alle diese Verkäufe wieder in Longs umgewandelt werden, wird es mit dem Preis auch wieder hinaufgehen.

[10:05] Foxnews: Will Drop in Gold Help or Hurt Coin Buyers?

Der Einbruch wird jenen helfen, die gekauft haben.

[10:00] Gold sales went "insane" on price dip, Coin Week tells Fox Business

Das war der Winterschlussverkauf!!!


Neu 2013-02-27:

[20:30] Zum Silbermarkt: Silver: Buy Now! Update #25

[16:40] Zerohedge: February's Strange Divergence In Precious Metals

Diese Must-See-Charts sind echte Exe-Opener!

[17:05] Leserkommentar-DE zur Divergenz:

Betreffend "February's Strange Divergence In Precious Metals" auf http://admin.hartgeld.com/goldmarkt.html
respektive http://www.zerohedge.com/print/470481 muss gesagt sein, dass diese Charts nur auf den ersten
Blick "Strange" sind.

Da die kumulierte Nachfrage (Cumulative demand) gezeichnet wird, muss man erwarten, dass dieser nur
die Richtung nach oben kennt. Solange die Nachfrage nämlich 0 ist, geht der Graph horizontal (und nicht
etwa nach unten!) Tatschlich sieht man, dass der Graph im Februar weniger steil ansteigt wie im Januar, somit war die
Nachfrage im Februar kleiner wie im Januar.


[09:00] Leserfrage-DE: Papiersilber

Gibt es hier eigentlich irgend ein Limit für Mengen an Papier-Silber? Oder kann Papier-Silber in beliebigem Umfang 'geschaffen' werden - und somit solange der Markt verzerrt werden, bis Auslieferungen mangels physischem Silber dann nicht mehr klappen?

Nein, es gibt kein Limit. Am Terminmarkt muss lediglich ein Einschuss (Margin) von rund 15% des aktuellen Silberpreises hinterlegt werden. Egal, ob long oder short. Sie iegen richtig mit ihrer Vermutung, dass hier Papierwerte geschaffen werden können, solange die Longs nicht auf Ausieferung des Silbers bestehen.

[10:15] Leserkommentar-DE:

"solange die Longs nicht auf Ausieferung des Silbers bestehen."

Hier sind zahlreiche Tricks bekannt, wie ETF Anteile statt physischer Ware oder eine Barabfindung bis zu 20 % über dem Preis - damit kann man dann gleich weiterzocken. Oder Diebstal von EM Konten wie bei der MF-Global Pleite zurch Zurechnung  von verwahrtem fremden Eigentum zur Insolvenzmasse - gedeckt von den Gerichten.


[08:00] Nächster Absatzrekord: US Mint Sets All-Time Silver Eagle Sales Record for February - Nearly 11 Million Sold in 2013!

Leserkommentar-DE:

Die bisherigen Zahlen weisen also ein Rekordergebnis aus, was sich bald im Preis niederschlagen wird müssen. Bitte zum Vergleich auch beachten, dass
die US Mint erstmals in diesem kurzen Zeitraum (etwas mehr als einen Monat bei vollständiger Auslastung der Produktion und Schließbefehl Anfang und
Mitte-Ende Januar) mehr Silver Eagles verkauft hat als im gesamten Jahr 2007 und alle Jahre davor desgleichen.
http://www.usmint.gov/mint_programs/american_eagles/?action=sales&year=2007

Meine Prognose für 2013 ist daher ein neuer Jahresrekord und könnte 50 Millionen Unzen erreichen und das nur bei der US Mint!
Got Silver! Und Gold natürlich auch, mit fast 1/3 der Verkäufer gegenüber dem Gesamtjahr 2012!

Ich glaube zudem, je mehr physisches Silber verkauft wird, desto mehr Papiersilber wird zur Drückung auf den Markt geworfen,
Marktverzerrungen die es vermutlich in dieser Größenordnung kein zweites Mal gibt. Wenn die mal zusammenbricht...........

[09:15] Leserkommentar-DE:

wenn man sich die Zahlenreihen anschaut - ist der Jan und der Feb jetzt schon der beste Monat aller Vorjahreszeiträume ever.

Auch Gold hat einen neuen Rekord im Januar abgeliefert -- im Februar wird es wohl nicht ganz reichen.

Wenn man nun mal die letzten 5 Jahre zusammenrechnet für Januar (2008-2012)  - dann wurden 20 Mio Unzen verkauft... 2013 allein 7,5 Mio
das sind mehr als 1/3 der ganzen Vorjahre !!
Bei einem 10-Jahreszeitraum sieht das ganze noch krasser aus: 26,5 Mio Unzen aus 2002-2012 stehen 7,5 Mio Unzen allein Januar 2013 gegenüber ! 
Ca. 1/4 der letzten 10 jahre allein dieses Jahr !!
Und dabei darf man nicht vergessen das 2011 und 2012 schon fette Jahre waren im Januar mit mehr als 6 Mio Unzen - die damit das ganze Bild noch etwas gnädiger aussehen lassen.  Ein Schelm wer böses dabei denkt...


Neu 2013-02-26:

[20:15] Danke für die Gelegenheit zum Nachkaufen: February's Strange Divergence In Precious Metals

[14:45] Eine Grossbank schwenkt in Richtung Gold: JP Morgan erhöht Gold-ETF-Position um 35 Prozent


Neu 2013-02-24:

[11:00] COMEX:  Commercials Cover Astonishing 44 Million Ounces of Naked Silver Shorts!

Commercials added 2,026 additional long contracts to their total on the week after tremendous gains last week and covered a huge 6,815 shorts to end the week with 47.11% of all open interest, a huge decrease of 2.35% in their share since last week, and now stand as a group at 189,780,000 ounces net short, which is a decrease of over 44 million net short ounces from the previous week!!!

[13:15] Wie bei jeder Brutal-Preisdrückung wie derzeit jagt das Kartell die Spekulanten aus ihren Longs um die eigenen Shorts zu covern. Aber die Shorts des Kartells sind immer noch gigantisch gross. Die Preise dürfen wieder ansteigen.WE.


Neu 2013-02-23:

[18:00] Zum Silbermarkt: Eric Sprott: Real 2012 US Deficit $6.9 Trillion- Not Reported Anywhere By The Public Press!


Neu 2013-02-22:

[15:30] Gold's Death Cross is a buy signal for China

If it were true that the Fed is preparing to unwind QE, I would agree – up to a point – that gold faces a nasty squall. But all we had from the minutes was a comment that an undisclosed number of FOMC voters fear inflation and financial bubbles and think the Fed should stand ready to cut back on bond purchases earlier than thought.

[14:05] US-Anleger ziehen eine Milliarde Dollar aus Gold-ETF ab

Die Investoren zogen im Jänner eine Milliarde Dollar (758,4 Mio. Euro) aus dem SPDR Gold Trust ab, wie am Donnerstagabend veröffentlichte Daten des zum Thomson Reuters gehörenden Analysehauses Lipper zeigen.

Eh gscheiter: denn ob bei den ETFs etwas anderes als heiße Luft hinterlegt ist, weiß im Einzelfall so genau keiner.

[15:40] Leserkommentar-DE:

Und das soll jetzt aufeinmalein Grund sein, dass es jetzt rutscht, so ein Blödsinn, entweder hätte der Rutsch vor 3-6 Wochen stattfinden müssen, oder die Mrd. hat gar keine Wirkung. 1 Mrd. sind gerade einmal 20 Tonnen oder 10% der Förderung im Januar, gleichzeitig waren aber die Vorbereitungen auf das chinesische Neujahrsfest im Gange, bei dem Gold gerne gekauft und verschenkt wird. Hauptsache es wird irgend etwas geschrieben.... Gold bleibt solange interessant, solange die Staatsverschuldung durch die Notepresse befeuert weiter steigt und gleichzeitig das Schuldenniveau nicht deutlich sinkt. Und wer daran glaubt, der braucht kein Gold!

[08:30] Sie müssen aus dem Dollar raus: China Will Have World's Largest Gold Reserves In 2 To 3 Years


Neu 2013-02-21:

[18:30] 570 Tonnen Gold hat die russische Zentralbank in der letzten Dekade erstanden: Wladimir Putin tauscht Dollar in Gold um

[17:15] Leserzuschrift Silberfan zu 2013 American Eagle Bullion Sales Totals

2013 Gold-Gesamtumsätze in Unzen
Februar 52000 Gesamt 202.000
2013 Silber-Gesamtumsätze in Unzen
Februar 2.522.500 Gesamt 10.020.500

Die 10 Millionen Unzen Silver Eagles wurden an ca. 30 Handelstagen verkauft, wegen den unzähligen US Mint Silber-Feiertagen. Das ist Rekord!

[14:45] Massives Misstrauen in Greenback: Wladimir Putin tauscht Dollar in Gold um

[08:00] 1,5 Mrd. Dollar Wochengewinn für das Kartell: The Great Gold Deception and Misdirection


Neu 2013-02-19:

[08:15] Fehlerkorrektur durch Casey Research: Bloomberg Gold Report Misses the Mark


Neu 2013-02-17:

[10:45] Privat hortet er sicher auch jede Menge von Gold: Russland wird grösster Goldkäufer - dank Putin

[10:45] In China: Gold: Bis 2015 wird Nachfrage das Angebot übertreffen


Neu 2013-02-16:

[18:30] Bullion bleibt gesucht: Return of Chinese buyers from New Year holiday to rally gold

Wie offensichtlich muss die Futures-Bullion-Schere noch werden? Die ganze Welt kauft Gold - nur an der Crimex verkaufen die Banker Papiergold.TS

[08:15] Zum Schutz gegen Lieferausfälle: German Automaker Reportedly Hoarding As Much Physical Silver As it Can Acquire

[18:15] Das erklärt 2 Dinge:
a) physisches Silber ist auch für die Industrie schon knapp
b) die Industrie beginnt Silber zu horten

Nichts könnte für das Kartell schlimmer und für den Silberpreis besser sein.WE.


Neu 2013-02-15:

[08:45] Haben die USA haben gar kein Gold mehr? Es ist im Besitz der Fed

[10:00] Leserkommentar-DE:

Nee, die meinen damit, das Gold liegt nicht in den Tresoren der "Fed" (die genau so "federal" (=staatlich) ist wie "Federal Express", wie Herr Ziemann kürzlich so treffend schrieb), sondern in den Privattresoren der EIGENTÜMER der "Fed", die das Volksvermögen der Amerikaner ebenso gestohlen haben wie die einiger anderer Völker.


Neu 2013-02-14:

[14:45] Expedition Goldmarkt: World Gold Council to teach central bankers how to trade gold

Da steht bei Zweiflern der Verdacht im Raum, dass Notenbanken noch nie am Goldhandel, sondern immer nur an der Goldpreismanipulation interessiert waren.

[14:45] Gute Übersicht der Goldmarktdaten 2012: Weltweite Goldnachfrage erreicht Allzeithoch

[12:00] Krisen-Angst: Zentralbanken kaufen im großen Stil Gold


Neu 2013-02-13:

[15:15] Ungebrochene Nachfrage: Perth Mint steigert Silberverkäufe um fast 50 Prozent

[08:55] Leserkommentar zum blauen Kommentar (wenige Goldkäufer) von gestern:

Es ist möglich, dass in Deutschland die Leute quasi eingedeckt sind, und nur noch aus laufenden Einnahmen nachkaufen. In den USA scheint es wohl anders zu sein. Silber hat bei der US-Mint Halbzeit: Man hat bis heute soviel verkauft, wie im gesamten Feb. 2012 !
Bei Gold hat man 36 Tsd. Unzen verkauft, im gesamten Feb. 2012 waren es 21 Tsd. Unzen.
Das ist eine Steigerung von 70%, und wir haben erst den halben Monat durch ! Eine lineare Abschätzung lässt einen Absatz von 70 Tsd. Unzen Gold erwarten, was einer Verdreifachung der Nachfrage im Gebruar erwarten lässt.
Ein Vergleich zum Januar, wo die Steigerungen nur geringfügig waren, explodiert der Absatz im Februar.
(Januar Silbernachfrage nur 20 % zugelegt, Vergl. 2012 zu 2013, Verkauf wurde ja eingestellt. Der Goldabsatz stieg auch nur um etwa 20% im Januar).
Man kann also schon sagen, dass die Amis einen Bankrun bei der US-Mint machen


[08:15] Leserkommentar zu den wenigen neuen Goldkäufern von gestern:

Als bekennender Silver-Bug fokussiere ich in der Tat weit überwiegend auf das weisse Metall. Vielleicht sehen wir ja einen kleinen physischen Run am Jahresende, wenn es auf die MWSt-Erhöhung auf 19% auch auf Währungs-Silber-Münzen zu geht?
Ich jedenfalls werde erst danach aufhören, auch neu reinkommendes FIAT-Klopapier (heisst das etwa so, weil der Draghi beim Autobauer auch mal sein Unwesen getrieben hat?) vielleicht mal in was anderes zu investieren... wobei mir da sooo viel nicht einfällt, eine schöne klassische goldene Uhr zum fairen Gebrauchtpreis oder das eine oder andere ansprechende Piece of Art vielleicht.
Langer Rede kurzer Sinn: Nicht vergessen, dass zwecks Finanzierung europäischer Solidarität Golum bald 19% auf alles haben will, was weiss ist und laut Fraunhofer-Studie der zuerst zur Neige gehende Rohstoff der Welt sein soll... (Wie viele Jahre waren das noch? Nicht mehr so viele...)


Neu 2013-02-12:

[19:15] So kann man es auch sagen: Die Welt druckt Geld, Putin kauft Gold

[19:00] KWN: Embry - 1,000 Ton Swing In Gold, Russians & Chinese Buying

[18:30] Nur China kauft (geheim) noch mehr Gold: Russland im Goldrausch: Putin rüstet sich gegen US-Bedrohung

[18:00] Leserzuschrift-DE: wenig neue Goldkäufer:

Ich war heute in der nächstgelegenen Großstadt und habe Europapier gegen gelbes KleinGELD eingetauscht. Beim Gespräch mit dem Herrn hinterm Tresen kam raus, dass derzeit nur gekauft würde, hauptsächlich kleine Münzen in Gold, und oft auch nur wenige.

Er sagte, er sehe die Lage so, dass die derzeitigen Preise zum Eindecken genutzt würden, aber kaum noch Euros zum ummünzen da sind. Und Metalle verkaufen würde so gut wie niemand.

Er empfahl auch weiter zuzuschlagen, denn "wer weiß, wie lange es noch was gibt. Irgerndwann is halt alle." Auf Preisdrückung durch Derivate musste ich ihn nicht lenken, davon hat er einfach so angefangen. Wenn das auffliegt, geht er davon aus, gibt es zwei Preise je Metall: Einen für physisches und einen für Forderungen.

Zu guter letzt hat er mich ermahnt "das weiße Metall" nicht zu vergessen, da ich nur gelbes gekauft hatte. Berücksichtigt hatte ich das schon seit längerem.

Die Zuschrift kommt aus Hessen. Diejenigen, die etwas von Gold verstehen, haben sich also schon eingedeckt und können nur noch aus laufenden Einnahmen nachkaufen. Die grosse Masse der Sparer lässt leider noch die Finger vom Gold.WE.
 

[09:00] Dort ist Bullion gefragt: Gold smuggling soars in India

So weicht der Markt aus. Die Regierung hatte kürzlich den Gold-Importzoll neuerlich angehoben.


Neu 2013-02-11:

[14:30] Schwarzes Gold in richtiges Gold umgewandelt: Putin Turns Black Gold to Bullion as Russia Outbuys World

Mit Käufen von 570 Tonnen Gold in den letzten 10 Jahren hat Russland sogar mehr Gold als China gekauft.

[12:45] Leserzuschrift: Verkäufe der US-Mint

Im Feb. 2012 hat die US Mint 21 Tsd. Unzen Gold verkauft. Jetzt im Feb. 2013 bereits 34.5 Tsd. Unzen - also fast das doppelte in der halben Zeit. Bis Monatsende dürften wir dann wohl bei einer Vervierfachung liegen.

Bei Silber sieht es ähnlich aus.

2012 waren es etwa 1.5 Mio Unzen Silber. 2013 sind wir 0,98 Mio Unzen Silber.  Über einen Dreisatz kommt man auf etwa 2,5 Mio Unzen Silber (wenn man den Handel vorher nicht schließt).

Und was machen die Preise? Das kann jeder selbst sehen ...

Die Amis schlagen ganz schön zu. Auf die Preise wird sich das sicher einmal auswirken.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Interessant wäre zu wissen, wie sich das Käuferverhalten aufteilt in der Bevölkerung. Möglicherweise kaufen ja einige Insider massivst.

Das sind die kleineren Käufer. Die Grosskäufer kaufen Barren über andere Kanäle, diese sind aber sicher auch aktiv.WE.


Neu 2013-02-09:

[10:45] Dritte Senkung seit November: Comex reduziert Gold Margins um 10%

Zur Erinnerung: Die Margins werden immer auf einen Hebel von 15 angepasst.


Neu 2013-02-08:

[15:00] Gold run auf die Crimex: Anleger ziehen 43 Tonnen ab

Im Vormonat waren es nur 10 Tonnen.

[20:30] Leserkommentar:
Es zeichnet sich ab, dass Gold bald zum Schlager wird. In voraussichtlich spätestens 6 Monaten sehen wir ganz andere Preise, während wir in Euroland geradezu noch immer besondere Schnäppchenpreise sehen. Für Euro-Investoren derzeit ein Kaufparadies und unter Einbeziehung gewissen Euro-Manipulationen seitens der EZB könnten wir sogar noch bessere Schnäppchen bekommen. Nur sicher sind noch bessere Schnäppchenpreise nicht, als wir mit €1.220/Feinunze zuletzt bereits sahen!


Neu 2013-02-07:

[15:00] Nicht beirren lassen: Why Global Gold Accumulation is Underway read!!!

[14:30] Fernöstlicher Silber-Taifun: Silber - die Chinesen kommen, und wie...


Neu 2013-02-05:

[19:15] Die Superschafe muss es eindeutig in Japan geben: Japan verkauft nach wie vor Gold, ohne welches zu kaufen

Trotz Niedrigstzinsen und Abwertungsversuchen beim Yen verkaufen die Haushalte noch ihr Gold, anstatt welches zu kaufen.WE.

[20:15] Der Zyniker:
Harakiri scheint in Japan wieder in Mode zu kommen! Anscheinend will man erneut von ganz unten anfangen. Tolles Hobby, aber ziemlich selbstzerstörend,- finde ich.

Diesesmal ist es finanzielles Harakiri.


Neu 2013-02-03:

[14:45] Aus welchen Staaten kommt das Silber? Global Silver-Mining Trends


Neu 2013-02-01:

[18:45] American Eagles: Starker US-Münzenabsatz im Januar

[10:20] Gold Run? 43 Tonnes of Gold Stand for February Delivery on 1st Notice Day


Neu 2013-01-31:

[6:45] Die Amis schlagen jetzt richtig zu: Rush To Safety: Americans Buy Nearly Half a Billion Dollars Of Gold and Silver In January

According to the mint, investors purchased nearly half a billion dollars in gold and silver in the last 30 days. There was, in fact, so much money shifting into physical precious metals in January that the mint was actually forced to cease operations because they couldn't meet demand.

Eine halbe Milliarde Dollar in einem Monat ist immer noch wenig im Vergleich zum gigantischen Papier-Reichtum. Aber wenn eine richtige Stampede daraus wird....WE.


Neu 2013-01-30:

[14:45] USA: Gold- und Silberproduktion rückläufig, Exporte jedoch dramatisch gestiegen

Das nächste Indiz für die kommende Gold/Silberrakete. Stellt man dem die Importe in Asien gegenüber, kommt man auf eine gigantische Vermögensverschiebung Richtung Orient. Wenn da die Amis einmal wirklich Bullion zu kaufen beginnen...TS

[14:00] Leserfrage-DE:

Gibt es zu der Überschrift über den Cartoon von heute - "Die letzten Krümel Silber - belastbare Hinweise oder ist das wieder nur Wunschdenken?
Bei allen großen Händlern gibt es Silbermünzen in Hülle und Fülle und auch keine Vermerke wie "ausverkauft".

Nachdem uns mehrere widersprechende Anfragen erreichten, mag es im Augenblick mehr dem Wunschdenken unseres Cartoonisten Phosphoros entsprechen. Bei Philoro sagte mir Gründer Rudolf Brenner, dass es derzeit bei keinem Produkt Lieferengpässe gibt. Leser sollten auch im Kopf behalten, dass die Sparkasse Buxtehude halt nicht gerade auf EM-Bullionkäufer wartet. Das ist GsD noch ein Nischenprodukt.
Dies soll auch als Rute für die Zitterer im Fenster stehen. Wir sind bei Silber ja noch nicht einmal in der frühen Phase von Silber-Ankaufsshops, die garantiert ab $100 aus dem Boden spriessen werden, nachdem derzeit noch die Goldankäufer die Papierschafe scheren. Wie bei Gold vertrete ich auch hier die These: "EIne Bubble kommt, wenn aus den Ankaufs- wieder Verkaufsshops geworden sind." Es ist also noch genug Zeit, um sich mit dem "Mondmetall" einzudecken.TS

[15:15] Bitte weiter unten auf dieser Seite über Verknappungen bei Silber nachlesen. Ein Cartoonist darf aber schon etwas überspitzen, oder?WE.


Neu 2013-01-29:

[18:30] Silberfan: US Mint liefert wieder, neuer Rekord bei Silber

Der Verkauf wurde wie erwartet am 28.01. fortgesetzt und beschert einen neuen Verkaufsrekord bei den Silver Egales.

2013 Gold-Gesamtumsätze in Unzen

Januar 140.000

2013 Silber-Gesamtumsätze in Unzen

Januar 7.130.000

Hoffentlich spürt man davon auch beim Preis bald was.
 

[16:30] Indien geht gegen Goldeinfuhren vor

Aus wirtschaftspolitischen Gründen beobachtet die indische Regierung die immer höheren Goldeinfuhren in das Land mir Sorge. So fließen immer größere Devisenmengen aus dem Land ab. Ein erster Versuch, dies zu regulieren, ist fehlgeschlagen.

Gerade bei den goldaffinen Indern ist es ein recht waghalsiges Experiment, der Bevölkerung den zugang zum edlen Metalle zu verwehren. Dieser Schuss kann nur nach hinten losgehen.TB


Neu 2013-01-28:

[18:00] Die Queen hätte in einen Barren beissen sollen: Bank of England gold – the doubts remain

Alasdair MacLeod findet heraus, dass von den 31.000 Tonnen Zentralbankgold über 8.000 Tonnen verleast sind.

[17:00] Ungebrochene Kauflus in Fernost: All over asia gold and silver is being bought up at a ravenous rate


Neu 2013-01-27:

[17:10] Bilanz: Edelmetalle: Kreditkarte für den Weltuntergang

Der Schweizer Edelmetallverarbeiter Valcambi hat im Geschäft mit der Angst einen Nerv getroffen. Gold im ­Kreditkartenformat und in kleiner Stückelung ist gefragt.

Tolle Sache, aber soooo neu ist das auch wieder nicht.

[11:40] Goldreporter: China plant Einführung von Gold-ETFs

Medienberichten zufolge sollen jetzt auch auf dem chinesischen Markt Fonds zugelassen werden, die mit physischem Gold hinterlegt sind. Das könnte die Goldnachfrage in China weiter ankurbeln.


Neu 2013-01-24:

[16:15] Jetzt Rationierungen in Kanada: Silver Shortage Spreads to Canadian Maples, Canadian Mint Begins Rationing Maples!

[11:00] Weitere Verträge bereits unterschrieben: HSBC kaufte für 876 Mio. Dollar Silber

Ob HSBC damit als Treuhänder SLV-Zertifikate unterlegt?

[07:45] Thinking Silver? Talk To The Gold-Bugs


Neu 2013-01-23:

[15:20] Silver Bars Being Secured By HSBC – Buy $876 Million Worth From Poland

[12:45] Die Amerikaner kaufen wie wild Gold und Silber - KWN: Massive Squeeze Coming As WGC Confirms Gold-Backed Yuan

Here is what Barron had to say:  "This is what I have heard firsthand regarding the silver shortage.  I spoke to a dealer where I purchase gold and silver in the United States.  He just told me that immediately after the Presidential Inauguration his firm immediately began selling the hell out of monster boxes of US silver eagles."

"This dealer informed me that business is absolutely crazy right now and he can't keep product on the shelf because it's flying out the door.  I would also like to mention two items which are very important that the KWN readers should be aware of.

Man traut Obamas Dollar und Politik immer weniger. Und dann noch die Chinesen...
 

[12:00] Diesesmal aus Südostasien: Standard Bank: “Ungewöhnlich starke” physische Goldnachfrage

Man bekommt immer mehr den Eindruck, dass das grossen Umschichten in Gold/Silber gerade beginnt.WE.


Neu 2013-01-22:

[20:00] Aktuelle NEWS von Goldvorsorge.at zum Silbermarkt:

Amerika leidet seit einigen Wochen unter akuter Silberknappheit. Diese hat nach der American Mint auch die Royal Canadian Mint betroffen, wie bereits in verschiedenen Artikeln berichtet wurde. Diese Produktionsknappheit ist nun ebenfalls auf Silber der Münze Österreich übergesprungen. Silberbestände in Europa wandern derzeit nach Amerika ab, da dort wesentlich höhere Aufschläge vom Markt bezahlt werden. Der Verkauf besonders in DE/AT läuft derzeit nur mehr aus den Beständen. Bei Neuware kommt es inzwischen ebenso zu Lieferverzögerungen. Die nächsten Tage werden spannend, wir gehen davon aus, dass bei hiesigen Händlern die Vorräte rasch aufgebraucht werden und die Preise/Aufschläge nach oben gehen müssen.

Vielen Dank für den Bericht. Die Amerikaner dürften wie wild kaufen. Also Leser, deckt euch mit Silber ein, solange es noch geht.WE.
 

[15:30] Zur Stützung der Rupie: Indien erhöht Gold-Importsteuer von 4% auf 6%

[08:15] Nach Ausverkauf in USA: Silver coins the new hot haven investment?


Neu 2013-01-21:

[18:30] Silber in den USA ausverkauft: An Inside Look at the Rapidly Escalating Physical Silver Shortage Via SDBullion

[20:15] Leserkommentar: Spannende Zeiten sind das!

Zuerst werden die ASE (Eagles) ausgesetzt und dann gehen die Maples aus. Selbst Junksilver ist in den USA nicht mehr zu haben.

Nun, bald werden die Kurse am physischen (Schwarzmarkt?!) Markt größere Abweichungen gegen die "offiziellen" Marktpreise haben und dann, wenn alle den Schuss gehört haben, wird niemand mehr, auch nicht auf dem Parallelmarkt, verkaufen.

Die kleine Republik Aserbaidschan lässt sich 15 t Au von der LBMA liefern, nachdem Deutschland die ersten Forderungen angemeldet hat ...

Also werden wir bei Gold in naher Zeit das Selbe sehen.

Und dann kommt bald das Game-over-Signal.

Kauft Rettungsboote vom restlichen Papier, so lange es noch genommen wird. Gerald Celente tut es, ich tue es, warum nicht alle?

Guter Rat ist das: das System kann jederzeit kippen.


Neu 2013-01-20:

[15:00] Riesige Silbernachfrage: IShares Silver ETF sammelt über 18 Mio. Unzen an einem Tag ein

Zum Vergleich: In den vergangenen 12 Monaten wurden insgesamt 20 Mio. Unzen gekauft. Mittlerweile sind in allen Silber ETFs über 630 Millionen Unzen gelagert. Zurzeit werden weltweit pro Jahr 760 Mio. Unzen produziert. Ist nur noch die Frage offen, wieviel Bullion die ETFs wirklich eingelagert haben. In den Anlegerprospekten sind zahlreiche Ausreden auf den nächsten in der Kontrakt-Kette vorgesehen. Die Fonds erfreuen sich dennoch grosser Beliebtheit weil keine Mehrwertsteuer anfällt. Aber man hat damit letztendlich nur eine Forderung in der Hand.TS

[13:45] 9 Billionen gingen in Gold, aber nur 1 Billion in Silber: Silver as an investment

[15:00]Leserkommentar-DE:

Silber und Gold stehen (in Papiergeld gerechnet) 52,3 : 1. In der Grafik kommt es auf 9:1.
Was heißt das?
Silber ist viel zu billig.
Passt auch gut zusammen mit den Meldungen über Lieferengpässe bei Eagles, Maples und sogar Junksilver.
Meine Prognose: In kurzer Zeit wird Silber am Schwarzmarkt doppelt so teuer sein wie an der "Börse". (Ich verlange jetzt schon 50% Premium auf den Börsenpreis für 999er - Investmentgradesilver - und sie werden bezahlt!)
Dann wird das Selbe mit Gold geschehen.
Und dann brechen ganz neue Zeiten an.
Alles wird überraschend schnell gehen.

Got phyzz?


[09:00] Der Retailmarkt ist abgegrast: As Silver Shortage Intensifies, More Retail Products Disappear

Auch der kanadischen Münze gehen mittlerweile die silbernen Maple Leafs aus. Silber junk bags sind auch schon Mangelware.


Neu 2013-01-19:

[15:30] Bitte werdet noch gieriger: Notenbanken bleiben gierig auf Gold

[9:00] Leserzuschrift zu The Return of Silver Eagle Rationing

Die Rationierung musste kommen, um die echte Nachfrage zu drücken und vor allem auch den Preis von Silber. Wer glaubt das die US Mint nicht gerne weiter Silber Adler verkaufen wollte, weiss jetzt wer das angeordnet habe muss und wer demnach panische Angst hat, das Kartell!

Es ist möglich, dass das Kartell die Rationierung angeordnet hat, oder aber, die Produktionskapazitäten für die Blanks und die Prägung sind voll ausgelastet.WE.
 

[8:45] KWN: Greyerz - We Are Now Seeing Massive Shortages Of Silver

But the bottom line is we are having real problems getting silver because of these massive shortage.  We are now seeing very lengthy delays in getting physical silver.  You can still find gold, but silver is simply not around, and we expect the situation to get much worse.  We are now to the point where we are going to begin to see a massive breakout in the price of silver."

Wie lange kann das Goldkartell bei dieser Silberknappheit den Preis noch unten halten?


Neu 2013-01-18:

[[08:00] Silber-ETF treibt den Preis: SLV Adds Record 572 Tons Of Silver In One Day, More Than In All Of 2012

[08:00] Wo der Preis noch von der Produktion abhängt: Platinum Market Illustrates Silver Manipulation

[07:45] Nach Rekordabsatz: US Mint Suspends Sale of 2013 Silver Eagle Coins

2013 Gold-Gesamtumsätze in Unzen

Januar 121.000

2013 Silber-Gesamtumsätze in Unzen

Januar 6.007.000

Proof-Exemplare gibt es ab 24. Januar.


Neu 2013-01-17:

[16:15] Gold price on the rise: How to invest in bullion

Wenn der "Telegraph" einmal zum Halali auf Goldbarren bläst, könnte in Grossbritannien bald grosser Appetit auf EM entstehen. Bisher haben nicht einmal 2% aller Briten Gold und ann auch meist nur in Papierform.TS


Neu 2013-01-16:

[19:15] Leserzuschrift-DE:  in Osteuropa zahlt man Höchstpreise über Spot für Gold:

ich bin selbst Goldankäufer im Süddeutschen Raum und habe soeben wichtige Infos aus erster Hand erhalten,  dass in Rumänien, Bulgarien, Albanien, die ganzen Osteuropäischen Länder das Gramm Gold bei 18Karat bis zu 50,00€ das Gramm handeln!!!!!!!!!

Die Leute fragen auch dort unten Schmuck zu Höchstpreisen im Ankauf an! Das Gold wird angeblich knapp, da es einen Ansturm auf diverses Gold gibt!

Zum Vergleich: Hier bekommen die Kunden zwischen 22-28€ das Gramm !!!!

Das ist interessant: wird dieses Gold vielleicht lokal raffiniert und an lokale Investoren verkauft? Importe nicht mehr möglich?WE.
 

[08:00] Infografik: Der Silbermarkt


Neu 2013-01-14:

[14:45] KWN: John Hathaway - 11 More Key Gold Charts & The Big Picture

With gold and silver on the move, today King World News is pleased to share 11 extraordinary charts by superstar John Hathaway of Tocqueville Asset Management L.P.. Hathaway is without question one of the most respected institutional minds in the world today when it comes to gold, and his fund was awarded a coveted 5-star rating by Morningstar.


[8:15] Chinesische Gold/Silber-Importe - KWN:
KWN Sunday Gold Chart Special, KWN Monday Silver Chart Special


Neu 2013-01-12:

[12:15] Immer erst 4% des Volksvermögens: Die Deutschen füllen ihre Goldspeicher

[8:00] So sieht es am physischen Goldmarkt wirklich aus - KWN: Swiss Gold Refiners Overwhelmed, Major Delays In Deliveries

Greyerz:  "Yes, Eric, and it confirms what you and I have been talking about for so long, and the buyers are serious buyers.  Buyers from Switzerland the Middle-East, and the Far-East.  This is very powerful, and it shows that people should not worry about gold dipping because the real buyers are in the physical market and that is the only market we should look at."

Das Big Money kauft also massiv, daher sind die Raffinerien überfordert. Der Goldpreis wird mit Papier-Derivate gemacht, und beeinflusst offenbar nur mehr die Masse.
 

[8:00] Weil sie wegen ihrer Käufe so viel Lagerplatz brauchen - KWN: Chinese To Increase Gold & Silver Storage A Staggering 180%

Sorry, Hasser der englischen Sprache: so gute Artikel gibt es leider nicht auf Deutsch - oder wollt ihr sie übersetzen?WE.


Neu 2013-01-11:

[17:30] US-Grosshändler mit Lieferproblemen: Bullion Delays Get Longer

08:55] In 4 Tagen 85.500 Unzen Gold und 4.632.000 Unzen Silber riecht nach neuen Verkaufsrekord.


Neu 2013-01-09:

[20:15] BBC-Video: Silver gains popularity among investors amid economy fears


Neu 2013-01-04:

[12:00] Leserzuschrift: 3,937,000 Siberunzen von US Mint am ersten Tag:

Wahrscheinlich geht die Comex duch einen Default beim Silber hoch !

Die Verkäufe ziehen ordentlich an. Aber die US Mint wird keinen Comex-Default auslösen, sondern Grossauslieferungen von Silberbarren.WE.

[13:00] Leserkommentar:
War zu erwarten. Auch die Amis wissen, dass „ihre" FED die Geldentwertung turbomässig beschleunigt.
Was soll man da anderes machen als in Wertspeicher wie Edelmetalle gehen. Ich erwarte den bisher
stärksten Gold- und Silbermonat der US MINT, bei Silber >10. Mio Unzen ? Nach dem Silber Eagle 3 Wochen
nicht gekauft werden konnten, haben die Amis sich wahrscheinlich erst mal auf das Gold gestürzt, aber
Silber ist einfach spottbillig und das Geld der Masse. Jetzt gibt es einen US MINT Run auf beide Metalle, Got Gold&Silber!

Wie lange wird das Kartell dieser Nachfrage von überall noch standhalten können?


Neu 2013-01-04:

[18:30] Massive Nachfrage in den USA: US Mint Sells 57,000 Ounces of Gold First 2 Days of 2013!

The US Mint has updated their gold eagle sales totals, and the Mint has reportedly sold an astonishing 57,000 ounces of gold in the first 2 business days of January- nearly half the total of all of January 2012!

Ok, ein Teil wird sicher exportiert, aber die Amerikaner greifen jetzt richtig beim Gold zu.

[19:45] Leserkommentar:
Bin gespannt, wenn der Silver Eagle am 07. Januar an den Start darf. Das gibt hoffentlich eine beeindruckende Stampede, die in die Geschichte eingehen könnte.
Bin gespannt wann die US Mint diesmal mitteilt: Nicht mehr lieferbar, alle Silver Eagles ausverkauft!

Das Ausverkauft war schon öfters.


Neu 2013-01-02:

[14:00] Gold: Türkei-Nachfrage explodiert, in Indien droht "Gold-Strafsteuer"

Die Türkei hat im vergangenen Jahr die Goldimporte um 51 Prozent gesteigert. In Indien bedroht das hohe Leistungsbilanzdefizit die Goldnachfrage.

[16:30] Indische Strafsteuer für Goldbugs: "Demand For Gold Must Be Moderated"

Indien hatte erst im Vorjahr die Gold-Importsteuer auf 4% verdoppelt. Jetzt dürfte es noch mehr werden.

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at