Dr. Gold - 2013

Allgemeine Informationen zu Gold und Silber, theoretischer Natur.

Neu 2013-12-29:

[10:00] KWN: Cashin Warns About West's Disappearing Gold Hoard

Cashin: "I think people should be concerned. You will recall that over the years the European and Western central banks have been somewhat dismissive of gold. The UK called it 'a barbarous relic,' echoing Keynes, and they (England) sold off their gold at somewhat ridiculously cheap prices. I am always amazed that the citizenry has not called for an investigation of the central bankers who effectively gave away their gold at prices far below even the levels we are seeing today. So I think that people will be very concerned about what happens (going forward)."


Neu 2013-12-27:

[18:10] Goldseiten: Welchen Einfluss haben die Realzinsen auf den Goldpreis?


Neu 2013-12-15:

[18:55] Kopp: Gold, Weihrauch, Myrrhe: Die wundervollen Heilkräfte der drei Geschenke für das Jesuskind

Also das passt jetzt wirklich bestens in Dr. Gold, oder?

[10:15] Presse: 25 Jahre "Philharmoniker": Eine Münze für die Welt

2014 wird der Wiener Philharmoniker 25 Jahre alt. Was als kleiner Gedanke begann, ist heute eine der wichtigsten Goldmünzen der Welt, die regelmäßig auf Platz eins der Verkaufscharts liegt. Dabei wäre das »Geheimprojekt Goldmünze« mehr als einmal fast gescheitert. Die Biografie einer Idee.

Eine Idee auf die wir Österreicher wirklich stolz sein können und die nicht von den Umverteilerung zunichte gemacht wrden konnte! Wir gratulieren! TB


Neu 2013-12-13:

[18:30] Der Beitrag über Steuersparen in DE bei Silber wurde entfernt, da schon mehrfach gebracht. Es ist nicht wahrscheinlich, dass sich Konsumenten um den 19% Mwst. drücken werden können. Firmen bezahlen sie natürlich nicht.WE.


[9:30] Stöferle auf KWN:
The Incredibly Important Facts About Gold As 2014 Nears


Neu 2013-12-12:

[18:30] Bill Holter über "Gold kann man nicht essen": “Money” In Perspective

One last question, were we to get to the point where no gold is available (offered) for sale then what would its price be in dollars, Yen, Euros, Yuan or whatever?  This is similar to asking what a gallon of clean drinking water would be worth in the middle of the desert.  Of course you could ask the same question of a pound of rice, a bag of potatoes or even a dozen eggs in an economic meltdown.  Most will say "you can't eat gold" so it will be worthless in an economic meltdown.  I agree you would never use gold to "eat" because you could never get "change" back.  You cannot eat silver either but those thin little 90% Silver dimes will be pretty tasty after exchanging them for food.

Ja, die kleinen Silberlinge werden hervorragend schmecken, wenn man sie gegen Essen eintauscht.WE.
 

[08:50] MMNews: Gold als Schutz gegen Raubzug von EZB und Staat

In einer historischen Ausnahmesituation - diese besteht nach wie vor, auch wenn der Patient „Papiergeld-Schuldensystem" derzeit künstlich am Leben gehalten wird - ist der Besitz von Gold finanzielle Notwehr. Es beschützt Eigentumsrechte, die der Staat nicht mehr garantiert!


Neu 2013-12-10:

[20:00] Both metals are the wooden stake in the heart of all fiat: Your Financial Survival Depends on Gold & Silver


Neu 2013-12-06:

[20:40] Goldpreis & Produktionskosten VIDEO

[16:35] WiWo: Aktuelle EntscheidungenSteuern und Recht kompakt

Infos zur Mehrwertsteuererhöhung von Silber am 1.1.2014


Neu 2013-12-05:

[11:40] Leser-Zuschrift-DE zur Goldfreundschaft:

bisher jahrelanger passiver hartgeld-leser:
An: vor etwa 30 Jahren kam ich in den Genuss einiger Semester klassische Ökonomie.
In einem Seminar fragte uns der Dozent was denn die härteste Währung er Welt sei.
Ich sehe noch heute dieses wohlwissende Lächeln mit dem er uns sagte ihr wisst es ja doch nicht.
Alle Antworten die gegeben wurden waren falsch "Dollar, Pfund, Yen, DM,Schweizer Franken, CAD........"
Ich bin ihm heute noch dankbar für seine Beantwortung: "Gold ist die härteste Währung der Welt."
Zehn Jahre später war es mir dann möglich mich mit dem Goldvirus zu infizieren.
Von dieser Krankheit bin ich bis heute nicht geheilt, zum Glück.
Mit dieser Krankheit bekämpfe ich erfolgreich andere Symtome.
Zum Beispiel innere Unruhe oder Schlaflosigkeit. Nach dreiminütigem Betrachten einer schönen
Goldmünze kann ich wieder ruhig schlafen.

[13:35] Leserkommentar-DE zu obiger Zuschrift:

In einem Impuls musste ich bzgl. des Endes der Zuschrift an "den Tanz ums goldene Kalb" denken. Ich denke – man sollte Gold nicht als Religion betreiben (sagt der Autor auch nicht – nur kam durch Ihn dieser Denkanstoß). Ich betrachte meine bescheidenen EM-Reserven als Vorsorge für die mir Lieben. Und auch mich beruhigt es, etwas Handfestes im Hintergrund zu haben – aber es gibt noch einige andere Schätze in meinem Leben, die nicht mit Gold und Silber aufzuwiegen sind.


Neu 2013-12-04:

[17:50] finews: Kurt von Storch: «Ein solcher Kuhhandel würde den Goldpreis beflügeln»

Der irische Dramatiker George Bernard Shaw habe in seinem Werk «The Intelligent Woman's Guide to Socialism and Capitalism» festgestellt, dass ein Investor die Wahl habe, zwischen der natürlichen Stabilität von Gold und der Ehrlichkeit und Intelligenz der Regierungsmitglieder»


Neu 2013-11-24:

[20:46] Mode: Diese Edel-Metalle gehören in den Fashion-Tresor!


Neu 2013-11-19:

[9:30] Bill Holter: In Perspective

I have been generous in both directions, the amount of gold held is assumed to be $2 trillion even though I have serious qualms with the 32,000 tons "reserves held" number and I cut the "financial asset" number in half...and then in half again to come up with $500 trillion.  We can do a little math and see that the foundation of $2 trillion is holding up $500 trillion...on a ratio of 250 to one!

This whole piece is about simple common sense ratios that currently make no sense at all...say what you wish but sooner or later Mother Nature will realign these ratios from the current anomalies to more historically normal levels.  This event will be seen as the greatest wealth transfer in the history of history.

Ja, der grösste Vermögenstransfer passiert am Tag-X, wenn man den Goldpreis freilässt und das finanzielle Kartenhaus zusammenbrechen lässt. Das Vermögen wird dann zu denen tranferiert, die dann Gold haben.WE.
 

[9:15] Mit Video: Rob Kirby: If You Don’t Hold GOLD, You’re Committing “Financial SUICIDE”!


Neu 2013-11-14:

[9:00] Die Fed gegen Gold: The Federal Reserve’s Centennial Birthday – The Hundred Years’ War Against Gold and Economic Common Sense

[8:30] Gold vs. Schuldenpapier: Gold & Silver vs. Hope & Change. Place your bets!


Neu 2013-11-13:

[11:10] NZZ: Gold als Geldanlage VIDEO

[11:50] Leserkommentar-DE zu Kalt:

Das Video ist mal nicht goldkritisch, aber sonst hat Herr Kalt nichts auf dem Radar. Da gibts keine Aussage der EM Manipulation, keine Crashgefahr des Finanzsystems, keine Fiatgeldblase, ein typischer Banker weiß nichts oder will eben nichts gewußt haben.


Neu 2013-11-12:

[14:00] Gold versus Papiergeld: Das Edelmetall bleibt ein Muss


Neu 2013-11-11:

[19:15] Recht haben sie: Gold-Fans ignorieren Experten

Kritiker halten Gold für eine riskante und wenig vorhersehbare Anlage. Doch die Fans des Edelmetalls versprechen sich Absicherung gegen Inflation und fundamentale Risiken - und handeln oft gegen den Rat vieler Experten.

Diese "Experten" mit den tollen Job-Titeln von den Banken müssen entweder für diese lügen oder wurden vom Goldkartell schon herausgetrieben - falls sie je im Gold waren. Sie sind ein Kontraindikator.WE.

[20:30] Leserkommentar:
wenn diese Herren Experten wirkliche Experten und nicht nur Dummschwätzer wären, dann wären Sie mit ihrem Expertenwissen doch schon so reich geworden, daß sie sich nicht mehr billig bei den MSM prostituieren müßten.
Das gilt im Übrigen auch für die Herren Anlage- und Finanzberater.

Stimmt, aber manche sind schon reich geworden - die Chefs der Vertriebssysteme.


Neu 2013-10-30:

[9:15] WIWO: vor Euro- und Dollarkrise rettet uns nur Gold: Dichtung und Wahrheit: Was kosten uns der Euro und die US-Schuldenkrise?


Neu 2013-10-22:

[12:45] Video mit Prof. Dr. Hans J. Bocker, Dr. Bruno Bandulet und Johann A. Saiger: “Gold ist Wahrheit und die Wahrheit setzt sich immer durch”

[9:15] Mike Maloney Videos - Sammlung: Why Gold and Silver


Neu 2013-10-17:

[9:00] Geld aus chemischer Sicht: Wenn die Chemie stimmt: Warum nur Gold ideales Geld ist!


Neu 2013-10-16:

[13:00] Wenn das Papier abbrennt: Gold – die Feuerversicherung für Ihr Vermögen

[14:00] Leserkommentar:
Er vergleicht Gold mit einer Feuerversicherung: Die kündigt man auch nicht, wenn es nicht brennt.
Fehlende Dividende, Zinsen oder auch Verluste sieht er als eine Art Versicherungsprämie der "Goldpolice"


Neu 2013-10-04:

[15:45] Bei solchen Kaisern bleibt nur Gold als Rettung: Emperors With No Clothes - From Nero To Nixon To Obama


Neu 2013-09-23:

[16:15] Quod erat demonstrandum – was zu beweisen war: Wenn die Chemie stimmt: Warum nur Gold ideales Geld ist!


Neu 2013-09-22:

[11:45] Mises Institute: The Case for Investing in Gold


Neu 2013-09-03:

[09:45] Silbermünzen, Goldbarren, Xetra-Gold & Co.: Die Besteuerung von Edelmetallen

Ein Überblick.

[10:45] Der Silberfuchs:

Ab in die Rundablage mit dem Steuerklugsch....! Es ist nicht gesagt, was geschieht, wenn ich heute Xetra-Gold kaufe, um mir sofort das Metall liefern zu lassen, was dann wie behandelt werden muss und es ist auch egal, denn Silber und Gold kauft man anonym (notfalls mit Hilfe der Familienmitglieder) vom überflüssigen Cash und bunkert es. Und ob das nun nach dem Crash ein Jahr oder weniger ("Spekulationsfrist") gelegen hat interessiert auch keine(n) (S..) Finanzbeamten, weil es dann - versteht sich von selbst - wieder anonym meinen Besitz verlässt. Aber Schafe haben ja vor allem Angst, also brauchen sie auch einen Steuerberater, statt einfach nur gezielt und schlüssig zu denken.

[13:45] Der Autor des Artikels ist ein Steuerberater, also sieht er alles durch die Steuerbrille - im heutigen System. Der Silberfuchs hat recht.WE.


Neu 2013-08-28:

[16:45] Gold wird immer hoffähiger, heute WIWO: Gold ist das bessere Geld

Ja, es gab in letzter Zeit mehrere, solcher Artikel. Zufall? möglicherweise will man damit den Sparern sagen: rettet euch, solange es geht. Und für nach der WR: wir haben es euch ja gesagt, warum habt ihr kein Gold gekauft?WE.
 

[10:30] Gold's Protective Power In Action: India's Ongoing Currency Destruction

Indian demand for physical gold swamped even Chinese demand in Q2 2013, as Indians stocked up on the monetary metal not only in the form of jewelry ahead of the traditional wedding season but also in investment form: coins and bars. All the while, their national currency, the rupee, was disintegrating before their eyes.

Ein Beispiel über Gold als Schutzschild anhand der Krise in Indien.


Neu 2013-08-22:

[18:00] Warum Silberbesitz wichtig ist, Bill Holter: The Newest Bull Market

Lastly and maybe at some point the most important of all, "silver will spend."  Let me explain this one.  If I am correct and we enter a situation where fiat currencies collapse along with bank failures, holidays and bail-ins, "cash" will only spend for a short period of time until it is no longer accepted due to a failure in confidence.  New currencies will need to be issued.  These currencies will initially be scarce and it may take some time for them to gain an accepted confidence.  I believe that a period of time (two weeks? two months? 6 months?) will follow where "barter" will prevail.

That said, gold is just too "expensive" to trade for daily goods because unless you do a deal where you leave some "change" left over as "credit" then you will have over paid.  For example, a pre-1965 dime for a dozen eggs might be a correct price whereas an equal amount of gold in terms of eggs would be microscopic.  This is why "big" wealth should be put into gold and "spendable" wealth into silver.

If I am correct, the common man at some point will be priced completely out of the gold market.  Silver on the other hand will be the common man's money because one ounce will still be priced within reach.  For instance, three silver ounces can buy a fairly nice bag of groceries today.  Maybe it will only take two ounces or one ounce were silver to actually circulate in a barter market.

Gold wird einfach zu teuer für tägliche Einkäufe sein.


Neu 2013-08-15:

[8:45] Der Silberfuchs zur Schliessung des US-Goldfensters von 42 Jahren:

Heute auf den Tag genau vor 42 Jahren "schloss" Präsident Nixon das "Goldfenster", weil er die Kosten des Vietnamkrieges nur noch durch exzessiven Gebrauch der "Notenpresse" begleichen konnte; das Gold der USA wäre anderenfalls schon damals komplett abgeflossen.

Ironie der Geschichte: Nicht ein Präsident wird das Fenster wieder öffnen, sondern die Völker dieser Erde ("der Markt") wird es tun. Bald! (Ich singe dann ein "Freude schöner Götterfunken".)

Schließlich hat Gold niemals aufgehört, Geld zu sein (was es seit 5000 Jahren ist), nur weil ein paar Ökonomen und eine Regierung dies so "festgelegt" haben. Und nach einem langen und tiefen Tal können dann endlich wieder bessere Zeiten kommen.

PS.: Gibt es Meldungen in den "Qualitätsmedien" über dieses "Jubiläum"?

Manchmal gibt es Meldungen dazu, aber nicht oft.


Neu 2013-08-13:

[20:00] Video: Silver & Gold - Hidden Secrets Of Money 2 - Seven Stages Of Empire

Greatest wealth transfer of history - zu uns Gold-Bugs.
 

[20:00] Stöferle - Gold ist immer liquide: Die „relative Knappheit“ von Gold im Vergleich zu FIAT-Währungen

Gold und Silber genießen also ihren monetären Status nicht aufgrund ihrer angeblichen Knappheit, sondern vielmehr aufgrund ihrer überlegenen Marktfähigkeit. Hier besteht ein zentraler Unterschied zwischen Gold und anderen Wertspeichern wie z.B. Teuren Immobilien, Diamanten oder Kunstwerken

Gold kann man jederzeit weltweit sofort verkaufen, illiquide Sachen nicht. Daher ist Gold auch die ideale Krisenwährung.WE.


Neu 2013-08-01:

[12:00] Leserzuschrift zu Erben im Goldrausch

Aus Angst vor der Schuldenkrise horten Vermögende Immobilien und Gold.

„Die Schenkung von Gold oder das Übertragen eines Kontos hat eine Anzeigepflicht gegenüber dem Finanzamt zur Folge", betont Steuerexpertin Schlammer und warnt: Sollten Steuerpflichtige dieser Pflicht nicht nachkommen, kann es sich um eine Steuerhinterziehung handeln und die Schenkungsteuer kann auch Jahre später noch durch das Finanzamt festgesetzt werden. Der Grund: Das Finanzamt hat häufig keine Chance, auf irgendeinem Weg Kenntnis von der Schenkung zu erlangen, wenn nicht von den Beschenkten selbst.

welcher Erbe ist denn so fremdgesteuert das auch noch freiwillig anzugeben? Hier wird es zwar vermutlich einige systemgesteuerte geben die das wirklich machen, da muss man sich wie bei allen EM-Verweigerern aber fragen ob hier mehr Hirnzellen vorhanden sind als man an einem Finger abzählen kann. Aber zumindest deuten solche Artikel darauf hin, dass sich der Staat schon anfängt Gedanken zu machen wie man hier möglichst viel abgreifen kann. Wenn ich mal nicht mehr bin wird es aber zum Glück auch diesen heuten Staat in seiner Form nicht mehr geben, da er mit dem Währungscrash Geschichte geworden sein wird.........

Die "Steuerexperten" geben sicher alles an.

[12:15] Leserkommentar:
Wo Geld ist sind Raeuber nicht weit. Wenn ich dem Raeuber dann auch noch die Mitteilung mache wieviel bei mir zu holen ist...


Neu 2013-07-22:

[12:00] Analyse: Goldpreis notiert unter den Produktionskosten


Neu 2013-07-17:

[15:30] Leserzuschrift: Herr Eichelburg, sie schreiben aktuell „man kann den Gold/Silber-Anteil ruhig höher als 60% ansetzen".

Ich denke, dass wurde (durch Sie) bereits viel deutlicher formuliert:

„Der Finanzexperte Walter K. Eichelburg, der auch die Finanzwebseite www.hartgeld.com betreibt und sich seit mehrere Jahren mit der ganzen Thematik rund um Gold & Silber beschäftigt, machte ca. 2007 dazu die Aussage: „Es dürfen auch über 50% sein". Ungefähr ein Jahr später legte Walter K. Eichelburg noch mal nach, indem er sagte: „Es kommt darauf an, wieviel man verlieren will". Gerade letzter Satz verdeutlicht, dass es satt über 50% sein darf (z.B. 80%), denn was nicht im sicheren Hafen PHYSISCHES GOLD & SILBER IM EIGENBESITZ ist, sieht man im wahrscheinlich unvermeidbaren Fall eines RESET's des weltweiten Finanzsystems (2011ff) nicht mehr wieder = sprich es ist verloren."

Zitiert aus dem Beitrag Gold – Silber und Krise 2011ff (zu finden in den Downloads)

Ich denke dieser Beitrag ist die gelungenste Zusammenfassung des aktuellen Zyklus und bietet eine tolle Aufzählung geeigneter Handlungsweisen.

Da dieser Beitrag schon aus dem Jahr 2011 stammt ist er gerade für viele neue Leser nicht mehr präsent.

Vielleicht kann ich Sie anregen eine Art „Best of" oder eine „Wiki" auf Ihrer Seite zu installieren, in der solch bemerkenswerte Beiträge leicht zugänglich sind und wo gerade Neue ein Konzentrat des hier gesammelten Wissens finden können.

Diese Aussage von mir dürfte aus einem Interview stammen und gilt nach wie vor. 2008, 2010, 2011, 2012 sind wir jeweils an einem Untergang aller Papiervermögen  knapp vorbeigeschrammt. Es gibt eine Seite Zitate.WE.

[18:00] Leserkommentar: Am wichtigsten ist natürlich, dass man zu annähernd 0% in Papieranlagen ist, wenn der Reset kommt:

Aber man muss auch nicht zu 80% in physischem Gold und Silber sein - grundsätzlich ist wichtig, dass man dann die Ersparnisse / das Vermögen in Realwerten hat.

Das kann also auch eine (hypothek- und schuldenfreie) Immobilie, ein Schrebergarten, ein Forst  oder Agrarland sein (Nachteile hier jedoch: immobil, nicht anonym + anfällig für Zwangshypothek), aber z.B. ebenso ein ansehnlicher Lebensmittelvorrat (wobei etwa Alkohol und Tabak auch als Reservetauschmittel Verwendung finden können).

Schwieriger zu beurteilen sind Liebhaber- /oder Sammlerobjekte wie z.B. "Garagengold" (Oldtimer) oder teure Uhren. Sehr wahrscheinlich, dass hier der "Sammlerwert" beim Crash auch mit unter die Räder kommt....

Sammlerobjekte kann man vergessen, Immos auch, da alles durch billigen Kredit überteuert.WE.

[18:45] Leserkommentar-CH: 60 % und mehr machen Sinn, wenn man Papiergeld in der Menge über hat

Bei den meisten steckt das Geld in Immos, LV's, RV's evtl. auch Aktien fest, da rauszugehen macht die Masse nicht.
Ganz im Gegenteil:
Frage:  Wenn Bundesbürger X plötzlich eine Mio Cash bekommt, was macht er dann ?
A. Urlaub, neues Auto, Küche kaufen, Konsum allgemein.
B. Immo kaufen.
C. Investition in EM's
Antwort: A+B sind richtig.
Wenn man das Hartgeld-Mindset hat, diese Anlageformen von vornherein abzuschalten, kommt man schnell in Bereiche von 60 %, was dann nur noch  durch gesetzliche Vorsorge Verpflichtungen gedeckelt ist.


Neu 2013-07-15:

[16:30] Jilchs Goldjournal: Was Sie schon immer über Gold wussten - und warum es falsch ist

Die im Artikel erwähnte App der Bank of England, wo man einen virtuellen Rundgang durch deren Goldlager machen kann, würde ich mir äquivalent für Fort Knox wünschen.TS

[12:45] Stöferle: Die „relative Knappheit“ von Gold im Vergleich FIAT-Währungen


Neu 2013-07-12:

[20:30] Gold bleibt, Papier geht - KWN: Currency Wars, Gold Peace & Total Collapse


Neu 2013-07-01:

[11:45] Roland Peter Stöferle: Die Spezifika von Gold


Neu 2013-06-26:

[17:20] Gold & Silber: Zurück zum Wesentlichen ... zurück zu den Fundamentaldaten

- Ist die Finanzkrise der westlichen Welt vorbei?
- Haben die G20-Länder ihre Haushalte ausgeglichen?
- Ist es den Geschäftsbanken gelungen, wieder solvent zu werden?
- Haben sich die wirtschaftlichen Spannungen auf dem Planeten wieder abgeschwächt?
- Steht ein monetärer Abwärtswettlauf zum Anheizen der Exporte unmittelbar bevor?
- Sind die Zentralbanken zunehmend zu einem politischen Werkzeug geworden?
- Befinden sich die Ränder der Eurozone immer noch in finanziellen Schwierigkeiten?
- Haben die asiatischen Länder immer noch eine kulturelle Affinität zu Edelmetallen?
- Haben die Zentralbanken die exponentielle Währungsschaffung beendet?
- Sind die Bail-outs & Bail-ins immer noch eine Gefahr für das gewöhnliche Sparbuch?
- Sind die Bedenken bezüglich des US-Haushalts aus dem Weg geräumt worden?

Das sind die Fragen, die den langfristigen EM-Investor interessieren. Man muss sich also nicht in die Hosen machen, wenn ein Bernankenstein irgendetwas ankündigt, was ohnedies mehr als fraglich ist.TB

[10:30] Das gilt weiter: Gold & Silber – Der beste Schutz gegen moderne Alchemie

[8:15] Gründe für den Goldkauf: Super, der Goldpreis bricht ein!

Viele Analysten und Anleger glauben, dass die Gründe, warum man bisher Gold kaufen sollte, obsolet sind.

Doch genau das Gegenteil ist der Fall:
• Die USA weisen nach wie vor eine Gesamtverschuldung von 60 Billionen Dollar auf.
• Das Europäische Währungssystem steht nach wie vor dem Kollaps.
• Griechenland, Irland, Portugal und Zypern sind de facto bankrott.
• Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Malta und Slowenien stehen vor dem Abgrund.
• Die japanische Zentralbank druckt immer mehr Geld.
• Das chinesische Bankensystem ist in großer Schieflage.
• Weltweit gibt es vermehrte rezessionelle Anzeichen.
• Die globale Arbeitslosigkeit und die Armut steigen.

Sie sehen, die Brandherde glimmen weltweit noch schlimmer als jemals zuvor. Doch die Analysten glauben trotzdem, alles wird gut und setzen wieder auf Anleihen.

Zitterer, hört auf, Hämemails zu schreiben, sondern schlagt bei Gold und Silber zu. Hier eine ganze Liste von Gründen dafür. Und glaubt den Kaffeesud-Analysten nicht.WE.


Neu 2013-06-24:

[19:45] Leserzuschrift-DE zu den Goldzitterern:

Denjenigen, die wegen der niedrigen EM-Preise einem Herzinfarkt nahe sind, sei dringend angeraten, sich ernsthaft die zeitlos gültigen Erkenntnissen/Lehren bedeutender Ökonomen wie z. B. Ludwig von Mises vorzunehmen. Für mich war insbes. der leider zu früh verstorbene brillante Roland Baader ein „Augenöffner", u. a. mit seinen wichtigen Büchern „Geld, Gold u. Gottspieler" und „Geldsozialismus" (auch für Nichtökonomen glasklar und verständlich). Erst wenn man begriffen hat, daß alle Exzesse nur die Folgen des völlig ungedeckten betrügerischen Falschgelds (Fiat Money) sind in mafiöser Kungelei zw. Bankstern, unfähigen/korrupten/skrupellosen Politikern, willfähriger Justiz, willfährigen staatl. alimentierten Ökonomen, verantwortungslosen Mainstream-Medien u. erpresserischen Großkonzernen, läßt man sich von tägl. hektischen EM-Preissprüngen nicht so leicht beirren.

Physisch(!) gehaltenes EM bleibt auf absehbare Zeit die EINZIGE Chance, seine Lebensersparnisse vor dem Zugriff dieser Räuberbande zu schützen! Natürlich gehört stets ausreichend Bargeld für den persönlichen Bedarf dazu. Mit fast 70 Jahren (bis heute selbständig tätig) habe ich in größerem Umfang EM leider erst zw. 2011 bis 2013 zu deutlich höheren Preisen gekauft, obwohl ich lange vorher wußte, was auf uns zukommt. Habe ich weg. meiner Dummheit schlaflose Nächte, weil mir der aktuelle Goldpreis auf dem Papier einen saftigen Verlust in Euro anzeigt? Nein, denn ich muß derzeit keine Unze verkaufen u. bin sicher, daß ich noch zu Lebzeiten(!) meine EM-Ersparnisse verlustfrei(!) sinnvoll werde verwenden können - u. nicht etwa erst irgendwelche späteren Erben!

Die verbrecherischen Schuldenpyramiden aus bunt bedrucktem Papier werden ohne jeden Zweifel in überschaubarem Zeitraum einstürzen; dazu muß man kein Prophet sein.

Ihrem Team, insbes. Herrn Eichelburg, ausdrücklich Dank für den unermüdlichen Einsatz u. offenen Diskurs hier! Ein Wort der Kritik sei dennoch erlaubt: Man sollte seitens Ihrer Redaktion etwas zurückhaltender sein mit Äußerungen zum schnellen Euro-Crash. Ich fürchte, man wird sich bis zum unvermeidbaren bitteren Ende so lange wie möglich daran klammern, das m. E. jedoch nicht mehr allzu fern ist; vielleicht schlägt ein „Blitz" ja unerwartet schneller ein.

Ja, genauso ist es: Nur mit Gold und Silber wird es gelingen, unbeschadet über die Währunsreformen hinüberzukommen.WE.

PS: wie bereits kommentiert: derzeit saugt man das letzte Gold von den schwachen Händen ab.


Neu 2013-06-14:

[19:15] Audio: David Morgan: gold is not just a commodity. It is money


Neu 2013-06-05:

[20:00] Edelmetall schützt vor finanziellem Harakiri: Warum Harakiri so ungesund ist…


Neu 2013-06-03:

[10:15] Klarblick: SilberNews – 3.06.13 – Gold ist wirkliches Geld


Neu 2013-05-27:

[12:00] David Evans: Gold is Different. What Next?

Umfassendes Konvolut zur Sitaution im "Gelben". Must read - if time!!!TB


Neu 2013-05-19:

[18:00] Leserzuschrift-DE: wie Kunden vom Gold überzeugen:

vorab Kompliment zu Ihrer Seite. Ich verfolge mehrfach täglich die Inhalte und Beiträge – sehr spannend.

Ich berate seit 20 Jahren vermögende Privatkunden und habe seit 3 Jahren begonnen, massiv physisches Silber bei meinen Kunden zu empfehlen. Mein Klientel hat inzwischen 1,3 t in den Schließfächern liegen.

Den Leuten fällt es aber stets schwer, sich vom gewohnten Papier zu trennen und ins Metall zu gehen. Wenn ich im Beratungsgespräch an so einen Punkt komme, dann gebe ich eine selbst erfundene Geschichte zum besten, und die Zweifel sind i.d.R. beseitigt:

„Mit Gold und Silber konnten Sie vor 1000 Jahren, vor 100 Jahren, vor 10 Jahren und auch heute bezahlen. Das werden Sie auch in 10 oder 100 Jahren noch können.

Haben Sie im TV mal eine Reportage über Schatztaucher gesehen, die nach Gold und Silber auf gesunkenen alten Schiffen suchen? Die Funde sind hochbegehrt wegen ihres Wertes. Gold und Silber haben jede Papierwährung überlebt. Und jetzt stellen Sie sich mal vor, dass im Jahr 2114 – also in 100 Jahren – eine Expedition im Atlantik zwei gesunkene Schiffe findet. Eines hat Gold und Silber geladen, dass andere hat 500 Millionen Euro in 50er und 100er Scheinen. Welches der beiden gesunkenen Schiffe ist wohl spannender für die Taucher?"

99% sagen natürlich „jenes mit den EM".

„Dann sollten Sie das konsequent zu Ende denken, ob Sie heute tatsächlich lieber Euro statt EM halten!".

Danke, könnte ein gangbarer Weg sein.WE.


Neu 2013-05-14:

[18:30] Leserzuschrift: Warum man Au/Ag kaufen MUSS - nicht aufgelistete Gründe:

Das hier schreibe ich für die Generation ab 15-35.

1) Wer nicht dauerhaft aussichtslos beim Arbeitsamt rumhocken will - MUSS GOLD/SILBER KAUFEN.
Das ergibt sich aus der Tatsache, dass a) ganzer Volkswirtschaften Asiens Gold/Silber haben wollen.
Damit wäre das perfekter und glaubwürdiger Tauschmittel.

2) Als Rentenvorsorge gibt es nichts was besser ist. Aus dem einfachen Grund, weil die Gold/Silber
Vorräte (also das was noch abbaubar ist). Für maximal 20 Jahre exzessiven Abbau reichen wird. Knappe
Waren, die so viele verschiedene Funktionen weltweit erfüllen, werden irgendwann ganz anders gepreist
werden müssen. Dabei ist Silber überzugewichten, denn Goldschmuck kann eventuell noch gestreckt
werden. Diese 999,9 Gold ist nur für Banken als monetäres Asset hinterlegbar, oder auch
für Zentralbanken.

3) Früher oder später wird bei den massiven "Austeritätsprogrammen" der Süden Europas zusammenbrechen
müssen, was Europa sowieso (und vor allem den deutschen Exportweltmeister) mitziehen wird.

4) Die Gefahren von haarsträubenden Währungsreformen Guthaben/Schuldenschnitt usw... ist dabei
ganz klar schon oft genug thematisiert.

Wer sich dämlich anstellen will, und Maschmeyer ganz dolle Versicherungen kaufen will - soll er es tun, er sollte sich beim Abschluss aber auf die Provisionshöhe konzentrieren, Ausfälle und damit finanzielle Nachteile in Auge behalten und auch einkalkulieren, dass man finanziell gezwungen sein kann so eine Versicherung vorzeitig zu kündigen. Das kann gesetzlich jederzeit verändert werden. Und selbst wenn
nicht: ich hatte mal so eine Versicherung, nach 10 Jahren und vorzeitiger Kündigung waren es 0% Ertrag.
Und das auch noch bei Debeka, wobei Debeka die mit Abstand höchste Verzinsung und niedrigste Provision hatte. (Das hat AWD,OVB und Konsorten nie und nimmer).

Der wichtigste Grund: Papieranlagen gehen bald unter.


Neu 2013-05-09:

[11:30] Gold-Doppelbuchung bei der Fed und im Finanzministerium: Why There May Be a Lot Less Gold than We Realize read!!!

Sowohl die Fed als auch die US Treasury weisen einen Bestand von 261 Millionen Unzen Gold in ihren Aktiva aus. Da kann etwas nicht stimmen.


Neu 2013-05-05:

[09:40] Is there Gold in Fort Knox?

Und wenn Gold dort ist, stellt sich die Frage: Wem gehört es?

[10:45] Leserkommentar-DE:

also die Frage stellt sich sicher nicht. Wem es gehört? Dem der es auf seinen Boden hat. Zumal noch die USA, bewacht von Atomraketen.
Ich kann es auch anders sagen, wer will der USA das nehmen? Und dann vor allem wie, wenn sie es nicht hergeben wollen, falls es Ihnen nicht gehört.

Auch wenn es mit Waffengewalt gehalten wird, gehört es jemanden. Nur ist es dann halt Raub/Betrug etc. Deshalb ist die Frage eine relevante!TB

[10:50] Leserkommentar-DE zu Fort Knox?

NA WEM WOHL? Den Strippenziehern HINTER Fed, Wall-Street, und co. !!!

p.s.: musste mal gesagt werden. sorry. ;-)) schönen tag noch, und alles gute für ihre tolle arbeit.

[14:00] Leserkommentar-DE:

Soweit mir bekannt gibt es in der Verfassung der USA ein Gesetz was besagt daß im Kriegsfall oder Notstand alles auf USamerikanischem Boden befindliche Fremdeigentum ersatzlos beschlagnahmt werden kann. Ob das wohl auch für das deutsche Gold gilt?

Davon ist auszugehen. Jede Regierung setzt im Notfall durch, was sie will.


Neu 2013-05-03:

[18:15] So ist es: "Es gibt nur ein Tauschmittel, das sich auf lange Sicht als echtes Geld erwiesen hat: Gold"

[18:00] Der klare Blick: Keine Angst vor Verlust!


[12:15] Überblick: The Early Gold Wars


Neu 2013-05-02:

[19:15] Bill Holter zu Gold als Rettungsboot: The One Chance You Have to Survive What is Coming!

The one chance that you have to survive what is coming is to have wealth that knows no borders, is recognized globally and cannot default.  It is wise to own this in as many forms and fashions as possible with as few intermediaries between you and your wealth as possible.  Don't trade it, don't use margin...just OWN IT!

Denn bald sinkt die Papier-Titanic.WE.

PS: "don't use margin" heisst: nicht auf Kredit kaufen.


Neu 2013-04-29:

[12:45] Leserzuschrift: Alle Menschen die jetzt Gold und Silber kaufen, machen eine freiwillige Währungsreform!

1.)  Weil ich jetzt meine bunt bedruckten Schuldscheine in eine Hartgeld Währung tausche.
2.)  Weil das die einzige Währung ist, die nicht auf Gottes Vertrauen baut.
3.)  Weil man Hartgeld (Gold und Silber) seit mehreren tausend Jahren als Geld und Währung vertraut.
4.)  Weil wir jetzt freiwillig in eine starke Währung wechseln.
5.)  Weil diese Währung in der ganzen Welt akzeptiert wird.
6.). Weil die Nachfrage exponentiell steigt.

Wenn die Masse der Schafe vor der angeblich, staatlichen Währungsreform stehen, ist die eigentliche Währungsreform schon gelaufen.
Die Masse der Schafe wechseln dann, unfreiwillig ihre bedruckten Schuldscheine, die eh keinen inneren Wert haben, in einen noch schlechteren Schuldschein. Wenn die Schafe von der ungerechten Währungsreform reden, können wir nur sagen:
Wir geben euch recht: " Wenn ihr die Schuldschein-Reform gemeint habt"
"Die eigentliche Währungsreform, habt ihr doch alle verpennt"

Das Schaf: "Mähhhhhh, das verstehe ich nicht!"       Der Hartgeld Leser: "Brauchst du jetzt auch nicht mehr!"

Wir machen eine Währungsreform, die uns Gewinn bringt, keine Verluste.WE.

[14:30] Peter Ziemann: Nicht ganz einverstanden mit der Leserzuschrift zu einer "freiwilligen Währungsreform"

Meine These:
Mit Gold und Silber steigt man auf in den Olymp der Zentralbanken - mit dem einzigen international akzeptierten Tauschmittel und Währungsregulator. Da können die anderen Zentralbanken noch so viel Währungsreformieren wie sie wollen.
Denn wenn die Zentralbank schon nicht die Stabilität der eigenen Währung sicherstellen kann, dann muss man einfach seine eigene Zentralbank gründen. Und das Gründungskapital besteht eben aus Gold (und später wohl auch wieder aus Silber).
Auch Geschwätzigkeit und Transparenz ist bei Gold & Silber fehl am Platze. Man lerne von den Zentralbanken, wo die Existenz, die Lagerung und das Kaufen/Verkaufen/Verleihen von Goldreserven eines der bestgehüteten Geheimnisse ist.
Man muss nur aufpassen, dass man nicht die gleichen Fehler macht wie die Bundesbank, die ihr Gold bei „Freunden" lagert.

[15:35] Entgegnung des Posters von 12:45 auf den Peter-Ziemann-Kommentar:

Ich meinte eine freiwillige Währungsreform in Form von erwerben der Edelmetalle Gold und Silber. Na klar mit Gewinn! Für mich persönlich war der Gedanke auch schon da, dass wenn man das System nicht ändern kann, soll man mit den gleichen Waffen der Zentralbanken arbeiten.


Neu 2013-04-21:

[11:00] TV-Doku: Wie die Menschheit ans Gold kam


Neu 2013-04-19:

[11:00] Lächerlich gering: Weltweite Goldreserven mit 1,44 Billionen US-Dollar bewertet

Ein paar Vergleichszahlen, um das in die richtige Dimension zu bringen:

Bilanzsumme der EZB: 2,6 Billionen Euro

US-BIP: 14 Billionen Dollar

Derivativmarkt: 640 Billionen Dollar

Jetzt kauft die ganze Welt Gold. Der Kurs kann nur mehr himmelwärts gehen.TS


Neu 2013-04-17:

[18:00] In Zukunft zählt nur mehr die Menge an Metall: Es geht um's Verstehen, nicht um's Verdienen

Nachrufe auf Gold gibt es immer wieder. Aber Unze bleibt Unze. Und sowohl "Paperbugs" als auch "Goldbugs" übersehen, wie "pragmatisch" das Geldsystem heute ist.

Aber etwas verdienen mit Gold ist auch nicht schlecht, Herr Jilch.WE.


Neu 2013-04-15:

[9:15] Leserzuschrift: Ich sehe den Besitz von EM unter anderen Aspekten wie viele andere EM Besitzer:

In ca. 30 Jahren kommt die Rente, so Gott will. Dann ist Gold und Silber meine Rente.

Den Euro gibts bis dahin schon lange nicht mehr und die neue DM wahrscheinlich auch schon nicht mehr.

Vielleicht werde ich sogar eine Währung meines Bundeslandes sehen oder die endgültige westliche Sklavenwährung "Ameros". Wer weiss schon was kommt !!

Und jetzt mal Ehrlich !!

Bei jeder Währungsreform würde ich verlieren und zum Schluss fast gar nix mehr haben, zudem muss ich mir immer Gedanken um mein FIAT Money machen, da jeder Systemwechsel automatisch Verluste mit sich bringt, von der Inflation brauchen wir gar net zu reden das ist momentan Böse wie die Preise steigen.

Den Stress muss ich mir net geben.

Wenn ich momentan die Goldzitterer sehe, die ständig auf den Goldpreis schauen, dann muss ich immer lachen.

Es zeigt aber, das diese Menschen nur über einen begrenzten Zeitraum denken können und man Hartgeld nie ohne Popcorn und Bier lesen sollte, denn es wird garantiert Unterhaltsam.

Der aktuelle Goldpreis Interessiert mich ehrlich gesagt nicht sonderlich.

Ich will mal zu Bedenken geben:" Ich kaufe Edelmetalle um aus dem FIAT Geldsystem auszusteigen und mir darüber keine Gedanken machen zu müssen, aber dann schau ich doch jeden Tag im Internet nach dem Goldpreis, nur weil ich die entsprechende Technik (IT) zur Verfügung habe".

Das mach keinen Sinnn und andere Dinge sind für mich wichtiger, deswegen hab ich mir Edelmetalle gekauft um dieses Thema abzuhaken.

Da kann ich mich mal in 30 Jahren damit beschäftigen, aber doch net jetzt.

So lange muss man nicht vorausschauen.


Neu 2013-04-13:

[12:15] Ein must see!!! Video:Silver Is The Achilles Heel Of The Debt and Death Paradigm


Neu 2013-04-09:

[10:15] Für Gold- und Silberanleger gibt es keinen Grund zur Sorge: Gold ist Realvermögen


Neu 2013-04-07:

[13:00] EM-Vergleich: Ist Silber ist wirklich der kleine Bruder des Goldes?


Neu 2013-04-05:

[19:30] Egon von Greyerz, KWN: Desperate Countries To Accelerate Private Wealth Destruction


Neu 2013-04-01:

[19:15] Eine Frage, die nie genau beantwortet werden kann: How much gold is there in the world?

[16:15] Eine Übersicht: Everything You Need to Know About Gold and Silver


Neu 2013-03-21:

[19:15] Und rein ins Gold - Egon von Greyerz: “Get Your Assets out of the Banks – NOW”


Neu 2013-03-18:

[19:15] Stöferle: Die Renaissance von Gold


Neu 2013-03-17:

[18:45] Lehre aus dem Beispiel Zypern: Why gold is the only money safe from government confiscation

Leave your money in a European Union bank account and there is always a chance that the EU will take a part of it to help a bank bailout. That is what depositors in Cyprus have learnt this weekend. So if you live anywhere in the EU with a shaky looking banking system should you not be moving your money elsewhere?

However, the ideal safe haven is one with no counterparty risk because nobody holds your wealth on your behalf and can help themselves. That's one reason why the ultimate safe haven asset has always been gold down the centuries. It is something you can hold in your hands with high intrinsic value and has no third party risk.

Die Sparer in CY, die Gold statt Kontogeld haben, haben noch alles.


Neu 2013-02-23:

[9:30] Mit Gold und Silber: “Just Be Your Own Central Bank”


Neu 2013-02-17:

[20:00] Ein Pro-Gold-Artikel in der Presse: Pures Eigentum statt gefährlicher Spekulation

Nur wer Gold in physischer Form kauft, kann die Vorteile des Metalls genießen und sich zurücklehnen, während an den Börsen Panik herrscht. Wer aber glaubt, dass Papier "so gut wie Gold" ist, könnte ein böses Erwachen erleben.

Der Autor liest sicher hartgeld.com und sein Chefredakteur offenbar auch.


Neu 2013-02-03:

[13:30] Weil es das Papiergeld überlebt: Warum soll ich mir ausgerechnet Gold kaufen?


Neu 2013-01-29:

[18.30] Für Silver-Bugs: Silver Investment – The Sole Quantum of Solace


Neu 2013-01-04:

[19:15] Gold und Zinsen: Zinssätze in 2013: Der Spaß fängt gerade erst an

Der Goldpreis steigt erst dann, wenn die Krise richtig zuschlägt und die Zinsen steigen. 2013 dürfte das Jahr sein, an dem die Zinssätze ihr finales Tief ausbilden und zum Anstieg ansetzen

Es ist umgekehrt: wenn der Goldpreis ausbricht, müssen die Zinsen hoch und das Gelddrucken muss eingestellt werden. Das war 1979 auch so, diesesmal geht es aber rasanter, vermutlich in einem Tag.WE.


Neu 2013-01-02:

[18:30] Video: Prof. Dr. Hans J. Bocker - Edelmetalle als Kapitalschutz

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH