Aus Gold & Silberland - 2014

Diese Seite informiert über den Kauf/Verkauf/Markt/Umgang mit Gold & Silber.
Einen mehr theoretischen Einblick bietet dagegen die Seite Dr. Gold. Marktberichte sind in "Goldmarkt".

Neu: 2014-12-31:

[09:25] newsmax: Billionaire Doubles Stake in Gold After Release of Controversial Video

[13:30] Hier können wieder einmal nur die Papiergold (GLD) Holdings von Soros und Paulson gezählt werden, nicht deren direkter Besitz an Metall.WE.


Neu: 2014-12-30:

[13:50] Goldreporter: Türkische Banken wollen an das Gold der Bevölkerung

Allzu gerne sähen Zentralbank und Regierung der Türkei zumindest Teile der geschätzten 5.000 Tonnen an privaten Goldreserven zurück im Finanzsystem. Sie starten eine neue Initiative.

Die wollen die Türken doch nur vor einem Goldcrash chützen, oder? TB

[08:42] silverdoctors:STUNNING DEVELOPMENT: India Imports Record Amount Of Silver In November

With imports in the first ten months totalling a massive 169 Moz many vaults in the UK, traditionally the largest supplier to India, have seen significant drawdowns, leading to more supply flowing from China and Russia.


Neu: 2014-12-29:

[16:04] Goldreporter: China deckt sich vor dem Jahreswechsel mit Gold ein

Tja, man braucht eben einiges an Gold für einen Yuan-Rubel-Joint-Goldstandard! TB

[15:35] seekingalpha: Complete Third-Quarter Gold All-In Costs Show That Gold Investors Should Be Very Comfortable

Over the last quarter, we have analyzed and posted the costs of almost all the publicly traded gold miners, which includes over 6 million ounces of mined production for the third quarter of 2014. This represents 25% of total estimated world production - which is a very large portion of the total worldwide production of gold, and we believe our numbers represent a large enough portion of mined production to extrapolate as a general figure across the industry.


Neu: 2014-12-25:

[8:10] Leserzuschrift zu Kaiserreich - Was bekam man für`s Geld ?

Pro Woche (Arbeitszeit im Durchschnitt 72 Stunden !) bekam ein Metzgergehilfe 5.80 Mark, ein Wagnergehilfe bei freier Logis 13.76 Mark, ein Drucker 18.86 Mark und ein geübter Silberarbeiter 23.22 Mark.
Das Jahresgehalt einer Köchin in einem Haushalt (bei freier Kost und Logis) lag bei 124 Mark, ein Postbote bekam 675 Mark, ein Brunnenwärter 850 Mark, ein Magistratsschreiber 1.190 Mark, ein Lehrer zwischen 1.376 bis 2.074 Mark, ein Tierarzt 1.950 Mark, ein Rechtsrat der Stadt München 2.890 Mark, der Oberbürgermeister von München 9.350 Mark und eine Kgl. Kammersängerin 25.800 Mark (!!).

Was kosteten aber zu dieser Zeit die wichtigsten Lebensmittel ? Denn nur die Kenntnis der damaligen Preise hilft einem, die Lohn- und Gehaltsangaben richtig einordnen zu können.
Ein Huhn kostete 1.30 Mark, eine Gans 4.00 Mark, 1/2 kg Schweinefleisch ca. 80 Pfennige, 1 Liter Milch 20 bis 25 Pfennige, 1/2 kg Butter 1.10 bis 1.20 Mark, 1 Ei kostete 1 Pfennig, 1 Liter Exportbier 26 Pfennige und 1 Liter deutscher Wein 1.80 Mark.

ich habe bei HG häufiger die Vorfreude so mancher Leser auf ein schnelles Geld nach einem Crash gesehen.
Die Geschichte, dass man früher für eine Unze Silber einen Monat lang arbeiten musste, stimmt wohl nicht ( Artikel unten ) ...ein Maurer bekam 3,5 Mark/Tag = etwa 84 Mark/Monat bei 6 Tage-Woche; bei einem Gehalt von 5 gr.Silber sind es 13,5 Unzen. ( was heute allerdings für nur 215 Euro zu haben ist) Ein Lehrer bekam das Doppelte.
In Gold wäre es 1 Unze für den Handwerker, 2 Unzen für den Lehrer.
So mancher hier freut sich auf all die Häuser, die er sich für je 3 Unzen Gold kaufen möchte...
Ist das nicht arg weltfremd? Auch früher, bei niedrigeren Preisen hat sich wohl kein Lehrer alle zwei Monate ein Häuschen kaufen können.
In absoluter Not verkauft vielleicht jemand sein Hab und Gut zu so einem Spottpreis, das müsste aber mitten im Hunger und Chaos sein, wer weiss, ob da irgend welche Institutionen funktionieren, es sei denn Sie geben Ihre Unzen für einen handgeschriebenen Wisch, der womöglich später angezweifelt wird...?
Ein Verzehnfachen des Wertes ist vielleicht drin, aber die meisten von uns werden damit nicht ausgesorgt haben, es sei denn, sie besitzen bereits jetzt ein kleines Vermögen...

Die angegebenen Löhne und Preise waren zu "Normalzeiten". Kurz nach dem Crash werden die Löhne und die Immo-Preise wegen der enormen Arbeitslosigkeit vorübergehend viel niedriger sein. Daher erwarte ich die Zeit zwischen Frühjahr und Sommer 2015 als die beste Zeit zum investieren. Ein Haus für 3 Unzen Gold sind in dieser Zeit realistisch.WE.

[10:45] Leserkommentar-AT: Falls es passiert:

Der Crash wird schlimmer als 1929. Der Dow Jones fiel von 382 (1929) auf 41 (1932). Aktien verloren ohne Insolvenz bis zu 99 %. Das Foto mit : Ich nehme jede Arbeit an - ist allgemein bekannt. 90 % Verlust des Finanzwertes sind Faktum. Und heutzutage ist jeder Mittelschichtler im Eigentum und Reiche mit Immos gibt es wie Sand am Meer.

Als Makler teile ich Ihnen mit, daß jeder verschissene Beitragstäter eine Eigentumswohnung oder ein Reihenhaus auf Schulden besitzt (von den Leasingautos will ich gar nicht sprechen) . Bei diesen Zinsen muß man zuschlagen und wieso ich gerade als Makler sehr skeptisch bin, ist generell unverständlich. Da werden abertausende Wohneinheiten frei. Das Haus wird nicht 3 Unzen kosten, sondern viel weniger. Da werden Reihenhausanlagen verfallen und anschließend in Grünanlagen umgebaut - siehe USA jetzt! Die Frage ist dann, ob man sowas überhaupt kaufen will, wenn die Sch... in jedem Stock schwimmt und es keinerlei Rechtssicherheit gibt.

Weiters gibt es in jedem Kaff eine Fachmarktzeile und in jedem größeren Kaff ein EKZ. Da sind Pensionsfonds und Banken voll drin. Auch Privatiers leben von Gewerbeimmobilien und Zinshäusern. Fachmarktzeilen und EKZs haben bereits bedenkliche Frequenzrückgänge. Der Umsatz ist sowieso seit ca. 2 Jahren im Arsch - auch bei EKZ in Bestlagen. Und nur diese 1a Geschäftszentren werden nach einer Durststrecke überleben, wenn nicht durch Plünderungen und anschließenden Vandalismus völlig zerstört.

Diese Unmengen 1 b-Lagen werden sehr lange keine Mieter finden. Ist jetzt schon so! Und die Zinshäuser werden frei, weil kaum jemand die Miete bezahlen kann. Alleine die Betriebskosten werden den Vermieter umbringen. An Kosten für die Securities denkt heute sowieso keiner. Es ist unvorstellbar, wieviele Inmmobilien bei einem Crash frei werden. Es ist unvorstellbar, wieviele Immobilien dann überhaupt noch gebrauchsfähig sind. Detroit läßt grüssen.

[10:45] 3oz Gold wird viel sein für ein Haus. Häuser und Wohnungen werden wahrscheinlich für ein paar Brote weggehen.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE: Hier eine Zusammenstellung Monatsloehne aus dem Jahr 1900 in Silber:

* Küchenmädchen: 3,50 Mk = 17,5gr (0,6 Uz)
* Hausmädchen: 11 Mark = 55gr (1,8 Uz)
* Stubenmädchen: 19 Mark = 95gr (3,1 Uz)
* Stallbursche: 21 Mark = 105gr (3,4 Uz)
* Koch: 25 Mark = 125gr (4,0 Uz)
* Fräulein: 27,5 Mk = 137gr (4,4 Uz)
* Mamsell: 50 Mark = 250gr (8,0 Uz)
* Kutscher: 57,50 Mk = 287gr (9,2 Uz)
* Diener: 65 Mark = 325gr (10,4 Uz)
* Hauslehrer: 85 Mark = 425gr (13,7 Uz)

Nehmen wir den mittleren Angestellten "Koch" parallel zu heute: 4x17€=68€, teilen wir das mittlere Familieneinkommen von ca. 2.400€ (es gibt viele Werte, der hier ist ein Mittel aus den letzten Jahren gemaeß Stat. Bundesamt) durch die 68 = 35-fache. Sind wir bei 600€ pro Uz.
Jetzt nehmt ein mittleres Reihenhaus in einer mittelgrossen Stadt = 250.000€ / 600 = 416 Uz Silber. Jetzt raten wir die ratio Gold/Silber rein. 1 zu 16 genehm? Also 416/16, wenn Silber pari geht, sprich proportional im Bezug auf die Tauschklasse Gold mehr steigt = 26 Uz Silber. Und jetzt passt auch WE's 1-2 Uz Gold im Bezug zu den 26 Uz Silber.

Dort kommen wir längerfristig wieder hin, aber vorübergehend gibt es weniger Silber.WE.

[13:45] Leserkommentar-FR: vergleichen ist Unsinn:

Heute gibt es ueber 7 Milliarden Menschen auf der Welt- viel zu viele ,die man durchbringen koennte und die bisher hochgepaeppelt wurden. Es wird Massensterben geben und die Menschen werden auch nicht an die Hundert Jahre alt wie heute . Frueher hat man in geerbten Haeusern gelebt, Heute bekommt jedes Kind und Haustier auf Kredit/ Pump Haeuser hingestellt. Schon heute gibt es einen grossen Leerstand.

3 Unzen Gold fuer ein Haus? - das wird in vielen Gegenden noch viel billiger. Man schaue sich nur an wieviel Haeuser im guten Zustand heute schon zum Verkauf stehen und nicht absetzbar sind. Silber ist auch nichtmehr so reichlich vorhanden wie frueher.

Werdet reich, Gold & Silver-Bugs!

[14:30] Der Analytiker zum Leser von 8:10

Diese Löhne und Preise stimmen. Aber der historische Kontext wurde weggelassen. In Deutschland war nach 1871 keine Normalzeit wie WE schreibt sondern eine absolute Boomzeit - die Gründerzeit.
Es herrschten folgende Sonderfaktoren:
- Reichgründung 1871 löst Boom aus (Folge steigende Löhne und Preise)
- französische Reparationszahlungen in Höhe von 5 Milliarden Gold-Francs (= 4 Milliarden Goldmark oder 1451 Tonnen Gold) kamen zusätzlich in den Geldumlauf also fast 100 Goldmark für jeden Deutschen (Folge steigende Löhne und Preise)
- Wir sind weltweit am Beginn der Papiergeldzeit - es gibt in D zwar noch keine staatlichen Banknoten aber papiergeldähnlich Werte (Wechsel ...) werden verstärkt genutzt und blähen zusätzlich die Geldmenge auf
- München ist damals wie heute eine Grossstadt ja damals sogar Hauptstadt (vom Königreich Bayern). Auch heute sind Löhne und (bestimmte Preise) in München doppelt bis dreimal so hoch wie irgendwo in MeckPomm (nichts gegen MeckPomm!)

Wenn man Löhne und Preise tatsächlich mit dem Wert von EM vergleichen will, darf man keine Löhne und Preise von nach ca. 1850/60 nehmen - vorher haben wir etwa 90%-tige EM-Deckung danach fällt diese stetig bis 1914 auf nominal 30% und tatsächlich (mit der Kreditausweitung durch Wechsel und andere Finanzschweinereien) noch viel tiefer.
Zwischen 1850 und 1875 haben Löhne und Preise um ca. 250% inflationiert und von 1875 bis 1914 auf dieser Basis nochmals um 300%. Ein Taler von 1850 (= 3 Reichsmark) hatte 1914 kaufkraftmässig nur noch den Wert von 40 Reichspfennig.

Vor 1860 (und zurück bis zu den alten Römern) waren Tagelöhne (ohne Unterkunft und Verpflegung) ca. 3-4 gr Silber für die Normallöhne und um 2 gr Silber für Niedriglöhne, die aber irgendwie das Überleben ermöglichten. Löhne unter 2 gr waren Hungerlöhne und für Krisenzeiten reserviert. Der tiefste Lohn, der mir untergekommen ist, stammt aus dem schlesischen Weberaufstand mit 6 3/4 Silbergroschen = 0,42 gr Silber am Tag.

Der Leser von 8:10 muss sich zusätzlich vor Augen halten, dass alle obigen Löhne und sonstigen Angaben aus Zeiten stammen, in denen es ausreichend EM im Geldumlauf gab. Wenn heute der Chrash einsetzt, gibt es überhaupt kein EM im Umlauf. Die EM-Besitzer werden ihre Voräte auch nicht sofort und vollständig in den Umlauf geben, sondern nur peu a peu nach tatsächlichem Bedarf und Gelegenheit. Selbst wenn die BUBA noch eventuell tatsächlich vorhandene 1000 Tonnen Gold in den Umlauf gäbe, sind das nur 12,5 gr pro Kopf - 1871 waren allein die französischen Reparationzahlungen 29 gr Gold pro Kopf.

Meiner Meinung nach könnten die Löhne direkt nach dem Chrash bei 0 gr Silber liegen - da werden die meisten froh sein, wenn sie genug zu essen als Lohn bekommen.

Der Hunger ruft!


Neu: 2014-12-24:

Mitteilung von www.AuroTest.de zu den Qualitätsproblemen & der Prüfung bei russischen Goldbarren

Bei einem Teil der russischen 400 oz. Goldbarren (Industriebarren für den nationalen & internationalen Handel mit einem in Russland üblichen Feingehalt von 999,5 bis 999,9 Au) gibt es tatsächlich ein wiederkehrendes technisches Problem, warum diese dann ggf. weniger im Westen nachgefragt werden: Die russischen Barren lassen sich öfters als Industriebarren aus westlicher Produktion nicht zuverlässig mit Ultraschall - als dem dafür etablierten Standardverfahren - positiv prüfen. Der Grund dafür ist in einem sehr feinem Aufschäumen des Goldes unter Sauerstoffabgabe beim Erstarren bei 1063 °C zu suchen und mit der vorherigen erforderlichen strikten Kontrolle des Sauerstoffzutritts im schmelzflüssigen Zustand des Goldes. In den westlichen Scheideanstalten wird mehr Wert auf solche Qualitätsprozesse beim Schmelzen und Gießen gelegt. In den russischen Scheideanstalten Ekaterinburg, Krastsvetmet, Kolyma, Novosibirsk, Shelkovsky, Prioksky, Moscow, Uralelectromed spielte das ganze Problem und dessen Kontrolle wohl bisher weniger eine Rolle. Bei den Investment-/Lagergesellschaften oder Banken im Westen aber schon. Darum musste ein nicht unwesentlicher Teil der Goldbestände im Westen (aus russischer Herkunft) in den letzten Jahren erneut eingeschmolzen werden, was zwar pro Industriebarren im Vergleich zu seinem Materialwert nicht sehr viel kostet, aber Banken und andere Lagergesellschaften sind da eher sehr "kostenbewußt" und scheuen jegliches Risiko.

Danke für die Info.


Neu: 2014-12-23:

[16:00] Focus: Russlands Konzerne müssen massenhaft Devisen verkaufen

...Ein Grund für den erneuten Anstieg der Goldreserven sind die westlichen Sanktionen gegen Russland wegen dessen Rolle in der Ukraine-Krise. Laut Insidern kauft die russische Zentralbank die Produktion der heimischen Minen auf, weil diese auf dem Weltmarkt kaum Abnehmer für ihr Gold finden.

Wer's glaubt! Dazu passend: Russland erhöht Goldreserven : Rubel auf Erholungskurs

[16:38] Der Silberfuchs zur Focus-Propaganda:

Das ist eine ganz plumpe Lüge oder Propaganda vom Focus! Die 250 t +/- xx Tonnen, die RUS per anno fördert, hätten die Chinesen in jedem der letzten 10 Jahre im jeweils stärksten Monat alleine vom Markt gesaugt! Aber der Stratege Putin hat in seiner gesamten Amtszeit kaum Gold verkauft! Sie wollen nicht verkaufen; der Artikel ist nur da, um Gold schlecht zu reden! Hinweg mit den Schreibhuren, die von Dingen geistigen Dünnschiss absondern, von denen sie nichts verstehen.

[14:16] Standard: Russland stockte Goldreserven erneut auf

Russland hat seine Goldreserven im November den achten Monat in Folge aufgestockt. Die Bestände der Zentralbank seien um 18,7 auf 1187,4 Tonnen gestiegen, teilte der Internationale Währungsfonds (IWF) heute, Dienstag, mit.

Dazu passend mein Artikel von gestern: Von der Weichwährung Schweizer Franken und der Goldhochburg Russland TB

[16:03] Der Silberfuchs dazu:

Der Standard is a bissl langsam. Und vom IWF zu zitieren halte ich für sehr gewagt, glaube es in diesem Falle aber trotzdem, denn wir haben hier auf dieser Plattform schon vor Tagen gelesen, dass RUS um 600.000 Unzen aufgestockt hat. Nur, dass sie am Ende jetzt erst 118x Tonnen als Gesamtreserve halten hat ebenso viel Wahrheitsgehalt wie 1054 Tonnen bei der ZB von China. Wie sagte Cheffe so schön: "Nirgendwo wird mehr gelogen als in der Politik, nach der Jagd und in Bezug auf das Gold der Zentralbanken."


[11:45] Heute schon gelacht? Zentralbank der Ukraine entdeckt gefälschte Goldbarren im Tresor

[10:00] Embry-Übersetzung: Vergessen Sie die Propaganda, der Westen verfällt immer mehr

John Embry: "Es gibt keine reale Preisfindung mehr in irgendwelchen Märkten, alles ist hochgradig manipuliert und von den Mainstream-Medien kommt unglaublich viel Desinformation.

Und jene, die ein angenehmes Ende vorhersagen, werden damit daneben liegen. Das einzig wirklich Positive zu diesem Zeitpunkt ist, dass die Menschen sich selbst schützen können, indem sie alles an hartem Gold und Silber kaufen, was sie zu diesen Preisen bekommen können und erst recht die hochqualitativen Gold- und Silber-Aktien. Ich bin überzeugt, dass jene Menschen, die unter diesen Voraussetzungen investieren, in dem kommenden außergewöhnlich schwierigen Umfeld mehr als reichlich belohnt werden."

Diese Belohnung kommt am Tag-X, möglicherweise schon kommende Woche.WE.


Neu: 2014-12-20:

[18:45] Leserzuschrift-DE: Besuch beim Edelmetallhändler:

Wir waren heute beim EM-Händler, war nicht viel los aber interessant. Habe auch dem Händler die Frage gestellt, wann der Crash kommt, eine Weile könne es noch so weiter gehen meinte er, aber das Crash kommen muß ist unausweichlich. Die richtigen Eliten wie Rothschild also nicht die Marionetten-Politker, hätten das in der Hand da sie sehr mächtig sind.

Habe ihm erzählt das ich viel hartgeld.com lese, was er auch mindestens einmal täglich tun würde und mit anderen Infoseiten vergleicht. Herr Eichelburg wäre sehr mutig, aber er wäre immer etwas voreilig, aber alles wäre nachvollziehbar. Darauf habe ich gesagt, dass bisher alles eingetreten ist, was WE geschrieben hat, was nickend bestätigt wurde und ich noch hinzufügte, dass auch bald Terror kommen soll. Gegen den Crash, durch was auch immer ausgelöst, gibt es das was wir gekauft haben, Gold und Silber, waren wir uns alle einig und zum Abschied gab es noch ein kleines Geschenk, für jeden ein Schokoladengoldbarren und frohe Weihnachten

Einige Händler erblicken also auch das Big Picture.


Neu: 2014-12-19:

[18:45] Leserzuschrift-ES: Gold & Silber in Spanien:

Ich lebe in Spanien und wollte es jetzt mal selbst wissen und habe in einem großen Einkaufscenter 12 km außerhalb der Stadt einen Ankäufer aufgesucht um mal einen 280 gr 999,99 Silberbarren anzubieten. Erstmal waren die 3 Mädchen (zwischen 20 und 23 Jahre) überrascht, quasi das gibts doch nicht, dann heftige Prüfung mit Prüfflüssigkeit, abkratzen, anfeilen, Magnettest usw. Alles klar, bestes Silber. Ein Mädchen bot mir für 1 Kilo Silber 200 € an! Mußte daraufhin heftigst lachen und meinte, hey, ich kaufe euer Silber, ich bezahle Euch pro Kilo 400 € ! Mit östlichem Akzent meinte eine, we dont sell, we buy. Danke das genügt, Eine davon war ne Spanierin, die anderen waren wohl aus Osteuropa.

Hatte dann eine lizenzierte Goldfirma in Madrid kontaktiert, alles toll, ja gerne, ABER : Momentan kaufen wir nicht und verkaufen tun wir auch nicht, die Preise sind zu miserabel ! Heraeus und andere Große Scheideanstalten machen mit Privat keine Geschäfte. Danke, das wars. Nun, die müßten doch kaufen wie die Weltmeister, tun sie aber nicht. Goldshops kaum noch, Onlineshops sind schon lange dicht, Banken dealen nicht mit Edelmetallen. Spanien muß viel lernen, im Untergang und nach dem crash sie werden es schwer bereuen. Wenn die nicht einsichtig werden, verrecken in Spanien 50 % der Bevölkerung wie ich das sehe, weil kaum jemand Edelmetalle hat und nichts bevorratet wurde an Nahrung. Aber ein Gesetz mit königlichem Dekret haben die Idioten, damit wird alles private quasi unterbunden, An-Verkauf nur mit Steuernummer! Auch hier werden Köpfe rollen, und zwar massig.Gute Nacht Spanien - willkommen in der Diktatur die schon da ist. Da überlege ich wirklich, ob ich hier nicht abhaue, denn die gesamte Wirtschaft ist eh schon fast tot. Ihre Zitrusfrüchte werden dann in die Pampa gekippt oder erst garnicht geerntet. Seit geraumer Zeit betreibe ich schon ein quasi-Tauschhandel, ich kaufe jede Woche für 10 € Obst- und Gemüse, bekomme aber für mindestens 80 € Ware. Die wissen nicht wohin damit. Ich wecke das meiste ein und gebe wieder einen kleinen Teil zurück. Freude auf beiden Seiten.

Ja, 50% Bevölkerungsverlust sind realistisch.
 

[14:30] Leserfrage-DE zu Gold und Silbergeld nach dem Crash:

Guten Tag Herr Eichelburg, in Ihrer neusten Veröffentlichung, "Ein böses Weihnachtsgeschenk", gehen Sie auch auf die Zahlungsmodalitäten nach dem Crash ein. Da heisst es, Gold wird das Zahlungsmittel der Oberschicht und Silber ist für die Masse der Bevölkerung. Wenn aber Deutschland so gut wie keine Goldreserven mehr besitzt und die Zentralbank kein Silber hält, woher soll nun das Metall kommen? Nach Schätzungen dürften deutsche Privathaushalte ca. 8.000 t Gold besitzen, bei Silber sollen es ca. 29.000 t sein. Halten Sie diese Menge an monetärem Metall für ausreichend und wie könnten die neu entstandenen Monarchien in diesen Besitz gelangen?

Das Gold und Silber zur Prägung der Münzen steht bereit. Möglicherweise sind die Münzen schon geprägt. Es gab einmal eine Insider-Infos aus DE, dass 5000t Gold bereitständen. Das reicht aus.WE.
 

[14:00] Mitteilung von Silverbroker:

SilverBroker hat weiterhin alle gängigen Anlagemünzen wie z.B. Silber Maples, Philharmoniker sofort lieferbar ab Lager. Bestellungen die bis Montag bezahlt werden kommen noch zu Weihnachten an. Ein Versand vor Weihnachten und zwischen den Feiertagen findet statt. Lediglich im DM und Reichsmünzenbereich sind die Bestände knapp. Unser Onlineshop bleibt weiterhin 24 Std tägl. auch an den Feiertagen offen.

Greift zu. Wenn mein Szenario stimmt, dann bleiben nur mehr wenige Tage.WE.
 

[08:46] Goldreporter: Schweizer Goldimporte im November verdoppelt

Die Schweizer Außenhandelsstatistik zeigt interessante Zahlen zu den weltweiten Goldtransaktionen im vergangenen Monat. Auffällig sind die Goldimporte aus Großbritannien und Russland, sowie die Goldexporte nach Asien.


Neu: 2014-12-18:

[16:57] Wirtschaftsblatt: Gerücht: Russland wirft Goldreserven auf den Markt

Auch in den Tagen seit der Panik-Zinserhöhung am Montag hat die russische Zentralbank offenbar wieder Milliarden von Dollar in Rubel umgetauscht, um den fallenden Trend ihrer Währung zu brechen. Die russischen Reserven dürften bereits auf etwa 400 Milliarden $ zurückgefallen sein – wovon angeblich nur die Hälfte in Cash zur Verfügung steht, der Rest ist z.B. in Infrastruktur-Investments gebunkert, von wo das Geld nicht so schnell abgerufen werd4

[17:41] Leser-Kommentar-DE zum Wirtchaftsblatt-Artikel:

Die Headline des Artikels ist:Russland wirft Goldreserven auf den Markt.
Und im Artikel stehen Spekulationen abgesichert mit "könnte" drin,

"..angesichts der Sanktionen und des rapiden Ölpreis-Verfalls könnten sie gezwungen sein..."
"..Gold könnte durch Russland weiter unter Druck kommen.."
"..Demnächst könnte es auch die Goldreserven anknabbern.."

So als Journalist stellt man sich was vor, sichert das mit könnte ab, baut darauf Vermutungen auf und
wenn dann nix zurifft schreibt man, moment einmal ich habe gesagt könnte.


Neu: 2014-12-17:

[08:23] etfdaily: Gold Imports 'Phenomenal' In India – 571 Percent Surge To 150 Tonnes In November

India's gold imports were over a staggering 150 tonnes in November and have seen a "phenomenal" rise in India, according to India's Trade Secretary, Rajeev Kher.


Neu: 2014-12-16:

[15:42] deviantinvestor: 17 Reasons Why I Trust Silver

From Ernest Hemingway: "The first panacea for a mismanaged nation is inflation of the currency; the second is war. Both bring a temporary prosperity; both bring a permanent ruin. But both are the refuge of political and economic opportunists." This was true before WWII and is just as true now.

Nr. 18: weil die CME für Silberkontrakte Curbs von UD 12 eingerichtete hat? TB

[14:28] Rott&Meyer: Russland crasht: Gold in Rubel auf Allzeithoch!

Da staunt der Experte, der Gold als nutzlos und zinslos brandmarkt. In Schönwetterzeiten mag das stimmen, aber nicht bei Orkanstürmen, wenn man eine Währung nur noch loswerden möchte. Kann ja hierzulande nicht passieren... Vielleicht wünscht sich da der eine oder andere Goldbug, gerade in Russland zu sein und sich dort ziemlich reich zu fühlen, mit einem Allzeithoch beim Gold. Und Recht bekommen zu haben? Lust darauf?


[7:50] Der Silberfuchs mit einer interessanten Beobachtung:

Da ich schon seit drei Jahren kaum mehr Giralgeld habe und auch das Onlinebanking nicht mehr nutze, gehe ich hin und wieder nach dem letzten Bier zur Bank, um meinen Kontostand aktuell zu wissen. Heute war ich Null Uhr Dreißig am Automaten. Giralgeld 80,xx Eiro. Der Kontoauszugdrucker gegenüber erregte meine Neugier: Bildschirm I - "Dieser Service steht Ihnen von 6:00 - 24:00 Uhr zur Verfügung. Bildschirm II war auf den ersten Blick undefinierbar. Text aus der Entfernung nicht lesbar aber etwas Undefinierbares im Bild, was so aussah wie Gold.
Genaueres Hinsehen brachte zutage: Einen Goldmünzenstapel (Kopfbild verfremdet) und Barren (Hersteller verfremdet) aber gut lesbar "999" und "Gold" - und der Text, der Hammer: "Wertvolles bringen wir Ihnen nach Hause."

Leute, wer das nicht versteht - Gold statt Papier und Lieferung nach Hause (wer macht das für Endkunden mit Papiergeld?) - dem ist nicht mehr zu helfen. So (subtil) sind (sie eben, diese) Banken!

Die Hartgeldbotschaft in Wort und Bild: Gold ist Geld, alles andere ist Kredit. und: Gold bewahrt man selbst auf, nicht im Schließfach. In meinem zweiten Leben nach dem Tag X werde ich wieder Kunde der Deutschen Bank, denn die haben Jedermann gewarnt!

Möglicherweise wird hier subtile Werbung für die kommende Gold-Währung gemacht.

Noch etwas Interessantes: der kommende Kaiser hat schon vor 20 Jahren einem Leser gesagt, dass er die Krone nur übernehmen würde, wenn wieder ein solides Währungssystem existieren würde. Bei einem meiner Eliten-Briefings habe ich das auch gehört.WE.


Neu: 2014-12-12:

[20:00] Ein sehr zu empfehlendes Weihnachtsgeschenk: Ist Gold ein gutes Geschenk?

[16:20] Powell-Verantaltung in München: Es gibt keine Märkte mehr, nur noch Interventionen

Auch ich durfte bei dieser feinen Verantaltung in München dabei sein. Hochkarätiger Redner, viele bekannte "Gold"-Gesichter im tollen Rahmen des Hotels Bayrischer Hof! Sicherlich eines der Veranstaltungs-Highlights 2014 der europäischen Goldwelt! Danke PB für die Einladung und auch für die gelungene Moderation und das angenehme Apres! Große Klasse! TB


Neu: 2014-12-10:

[19:00] Goldreserven: Diese Länder entsprechen der Schweizer Goldinitiative

[08:37] Goldseiten: Michael Pento: Warum Wall Street und Regierungen Gold hassen

Mehr als jemals zuvor wird Gold von staatlichen Stellen und im Finanzdienstleistungsbereich gehasst. Der Grund: Aktuell muss alles erdenklich Mögliche getan werden, um das illusorische Vertrauen in Staatsschulden und Papierwährungen aufrechtzuerhalten. Zu diesem Zweck stürmt ein Gentleman namens Willem Buiter - der Chefökonom der City Group - ins mediale Scheinwerferlicht und verkündet einen Tag vor Thanksgiving in einer Mitteilung, dass Gold in einer sechstausend Jahre alten Bubble stecke.

[14:00] Ganz einfach: im Goldstandard müssen die Staaten viel kleiner sein und das Bankwesen ebenfalls.WE.


Neu: 2014-12-09:

[13:15] WIWO: Gold Geldpolitischer Amoklauf

Ungeachtet seiner Preisschwankungen bleibt Gold die Antwort auf den geldpolitischen Wahnsinn, der offen die Ersparnisse und Altersvorsorgepläne der Bevölkerung ruiniert.

Bald wird Gold das einzige Rettungsboot sein.WE.


Neu: 2014-12-07:

[13:17] kopp: Jetzt auch Belgien: Europas Wettlauf um die Heimholung von Gold

Steht die baldige Ablösung des Dollars bevor? Oder ein neues internationales Währungssystem mit Deckung durch Gold? Der Verdacht nimmt zu, denn jetzt prüft auch Belgien die Rückführung seines in Übersee gelagerten Goldes.

Das würde aber für gehörige Missstimmung im USAEU-Komplex sorgen!


Neu: 2014-12-05:

[11:54] PB über das Gerücht der eingestellten Goldheimholung:

An alle Multiplikatoren im Verteiler aus auch heute wieder gleich mehrfach gegebenem Anlass: Entgegen von US- und deutschen Schreibern hartnäckig wiederholten Gerüchten hat die Bundesbank auch 2014 ihre Goldheimholungen NICHT eingestellt! Ich werde entsprechende Meldungen mit dem Tiefpunkt des u.g. Charts (von gestern, absichtlich ohne Quelle) nun nicht täglich dementieren – auch nicht, wenn darin von „Beweisen" oder „Rückholaktion ist Geschichte" oder „jetzt ist klar , Bundesbank holt nichts zurück!" die Rede ist . Zumal das nicht MEIN Job, sondern der der Bundesbank-Pressestelle wäre... Aber ich bitte Sie alle, diese falschen Latrinenparolen nicht zu wiederholen, da sonst automatisch die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit an die Bundesbank zu den von der Zentralbank 2014 zurückgeholten Mengen gegen Null sinkt. Und da die Bundesbank ja 2015 dann die 2014 zurückgeholten Mengen berichten wird (und diese nicht insignifikant sein werden!) , stünde sie bei ständiger Wiederholung dieser fatalistischen Meldungen am Ende selbst bei relativ bescheidenen 70 (?) Tonnen noch GUT da. Und das sollten wir alle unbedingt verhindern! Schließlich kämpfen wir für eine SCHNELLERE und UMFANGREICHERE Heimholung als die berühmten mickrigen 700 Tonnen bis 2020! Die Enten etwa von Zerohedge sind also nicht nur unangebracht, sondern auch taktisch verheerend, da sie Druck von der Bundesbank wegnehmen!


Neu: 2014-12-04:

[12:30] WIWO empfiehlt: Aufstocken statt abbauen Kaufen Sie Gold


Neu: 2014-12-03:

[14:45] Aus dem Schäuble-Ministerium: Verzeichnis der Goldmünzen für das Jahr 2015

Die sind steuerfrei.

[16:15] Der Bondaffe:
Wunschträume eines bis dahin nicht mehr existierenden Staates bzw. Firma. Diese Prägungen können die Herrschaften in Schokolade drücken lassen, weil es bis dahin kein Gold mehr gibt das sie für Prägungen verwenden können. Oder sehr wahrscheinlich handelt es sich um Gedenkmünzen! Wer will eine Unze "Gollum in Gold"?

Sehr gute Antwort. Was sich keiner richtig vorstellen kann: nach dem Crash werden sich die heutigen Staaten und deren Steuersysteme einfach auflösen. Mit den neuen Herrschern kommt sicher ein ganz neues Steuersystem. Ich diskutierte darüber heute mit meinem Steuerberater. Vermutlich wird kein Hahn mehr nach den heuigen Bilanzen krähen. Wer Gold drinnen hat, kann es vermutlich einfach rausnehmen.WE.


Neu: 2014-12-02:

[8:15] Turk/KWN: Wild Metals Trading & Shocking Reason Dutch Got Their Gold

So why should we believe the gold shipped to Europe is sitting in Amsterdam? Central bankers only tell you what they want you to hear. It is more likely that this gold has already been re-shipped to Asia to help out some bullion bank short of metal, all of which highlights why the Germans did not get their gold. The Germans want to store their gold in Frankfurt, not lend it. That's why the Dutch got special treatment.

Die Deutschen wollen das zurückkommende Gold behalten, die Niederländer verleihen es zur Preisdrückung gleich weiter.

[9:45] Übersetzung: Wilder Edelmetall-Handel und niederländisches Gold


Neu: 2014-11-30:

[18:20] Mitteilung von Silverbroker: Sonderaktion:

Deshalb noch schnell kaufen vor dem Goldreferendum am Sonntag. Es sind noch weiterhin Münzen vorhanden!

SilverBroker hat weiterhin noch die begehrten 10 DM 625er Silbermünzen
http://www.silverbroker.de/de/silber/dm-/-euro-silber-gedenkmnzen/10-dm-gedenkmuenzen-1987-97-9-69gr
 mit eingebauten Inflations- und Deflationsschutz. Diese sind konvertibel zu
5,11 Euro bei der deutschen Bundesbank und haben somit einen eingebauten
Stop-Loss. Weiterhin sind von den 5 DM / 10 DM 925er Silber und 10 Euro
http://www.silverbroker.de/de/Silber/DM-/-EURO-Silber-Gedenkmnzen sowie den
Schilling-  http://www.silverbroker.de/de/Silber/Gedenkmuenzen-Oesterreich  und
von Walter Eichelburg empfohlenen Reichsmünzen zu 1/2 und 1 Mark Kaiserreich und
2 und 5 Reichsmark
http://www.silverbroker.de/de/Silber/Reichsmark-1871-1945 kleinere Mengen
vorhanden. HARTGELDLESER erhalten weiterhin exclusiv bei der Angabe des
Stichwortes Hartgeld einen Rabatt von 10 Cent die Münze ab 100 Münzen 20 Cent
und ab 500 Münzen auf Anfrage (068619382720).

Das letzte Mal, dass das aufgeschaltet wird, letzte Chance zu kaufen.WE.
 

[12:12] Forbes: India Drops 80:20 Gold Import Restrictions

In a surprise move, the Indian government has removed restrictions on gold imports and although generally positive for the gold market, it won't significantly change the overall bearish tone, according to some analysts.

Positv aber nicht bullisch! Analystengewäsch!
 

[10:31] N8wächter: FED bestätigt größten Gold-Abfluß seit über 10 Jahren

Vor einer Woche kamen Berichte auf, dass die Niederländische Zentralbank insgeheim 122 Tonnen Gold von der New York FED abgezogen hat. Wenn man sich die monatlichen NY FED-Berichte über Goldeinlagen durch ausländische Entitäten anschaut, dann ist zu beobachten, dass der Abfluß von 5 Tonnen im Jahr 2013 höchstwahrscheinlich nach Deutschland ging und die jüngste Zunahme bei der Gold-Repatriierung aus Liberty-Street 33 durch die Niederlande verursacht wurde. Im September wurden offiziell nur 77,5 Tonnen der New Yorker Goldeinlagen zurückgeführt, demnach sollte das Oktober-Update ziemlich aussagekräftig werden.


Neu: 2014-11-29:

[18:45] Vom Presse Gold-Bug: Totgesagte glänzen länger

Die Schweiz stimmt darüber ab, die Niederlande holen es nach Hause, China und Russland kaufen, was sie kriegen können. Gold ist wieder da – aber war es jemals wirklich weg?

Ganz frei schreiben kann er wahrscheinlich nicht.WE.


Neu: 2014-11-28:

[16:35] miningcout: Geht die CITIBANK mit diesem Research wieder in die Geschichte ein?

Mit diesem Scheißdreck übernimmt die Citybank in die Favoritenrolle für den Mark-Twain-Comedy-Award in den USA. Ich vergleiche sie mit Cindy aus Marzahn, völlig überbewertet und ein Übermaß an Aufmerksamkeit. Allerdings ist der Report zumindest optisch schöner anzuehen als Cindy! TB
 

[10:10] Leserzuschrift: Goldmenge:

wenn ich in Ihrem Forum über die angeblichen Goldmengen die verschoben werden wohin auch immer muss man sich fragen
ob auf diesem Planet auch Gold gedruckt werden kann.
Wiki:
Bislang geschürfte Goldmenge 170 000 t
• 28.600 t (18 %) Gold gehören Zentralbanken und anderen Währungsinstitutionen. Die größten Goldbesitzer sind:
o USA 8.133 t
o Deutschland 3.428 t (entspricht 177,6 m3 oder 275.562 Goldbarren)
o Internationaler Währungsfonds 3.217 t
o Frankreich 2.892 t
• 79.000 t (51 %) Gold sind in Schmuck verarbeitet.
• 18.000 t (12 %) Gold sind in Kunstgegenständen verarbeitet.
• 25.000 t (16 %) Gold sind in Privatbesitz (Investoren) – in Form von Barren und Anlagemünzen.
Sind über 150 000 t wie auch immer gebunden, nun zu den Verschiebungen Russland, China, Indien Tausende von Tonnen hallo.......

Die offiziellen ZB-Zahlen stimmen sicher nicht. Da laufend Gold etwa in der Elektronikindustrie verbraucht wird und auch welches verloren geht, dürften vielleich noch 100'000 Tonnen zugreifbar sein.WE.

[14:33] Leser-Kommentar-DE zur Goldmenge:

Folgende Überlegung zur Gesamtgoldmenge hätte ich hinzu zu fügen:Das deuschte Gold, dass angeblich in den USA liegen soll, aber genauso angeblich bereits verkauft sein soll, hat es womöglich physisch nie gegeben. Man muss wissen, das die angeblich so erfolgreiche Exportnation Deutschland viele dieser Exporte aus der eigenen Tasche - besser gesagt aus der Tasche der Steuerzahler - über Target II, Hermes Bürgschaften u.ä. selbst bezahlt. Beispiele sind die U-Boote an Griechenland und Israel. Griechenland bezahlt einfach nicht und Israel bekommt es sowieso geschenkt.    
So ähnlich ist es mit den USA. Die dahin exportierten Waren werden einfach angeschrieben und angeblich erfolgt in USA eine Lastschrift zu gunsten Deutschlands in Gold, das dann eben bei der FED hinterlegt sei. Das Deutsch Gold ist also nichts anderes als Anschreibe Bierdeckel der USA und war nie pysisch vorhanden. Im übrigen haben die USA auch nicht das geringste Interesse ihre Schulden bei Deutschland zu bezahlen. Schließlich sind wir ja nur US Kolonie. Die Summe Geldes die mit der Bierdeckel Nummer jedes Jahr nach USA wandert wird auf 300 Milliarden Doller beziffert.

[15:08] Der Bondaffe zur Goldmenge:

Ich kenne diese Goldmengenzzahlen schon seit ein paar Jahren und auch die Aufteilungen. Und in diesen Jahren kam es zu beträchtlichen Verschiebungen vor allem Richtung Südostasien. Gerade weil dieser Umverteilungsprozess schon "so lange" vonstatten geht stimmt mich das nachdenklich. Dieser Prozess müßte schon abgeschlossen sein. Was wir heute sehen wäre demnach nur noch physische Marktpflege. Und zwar durch die, die schon alles aufgekauft haben. Allzu viel Gold kann nicht mehr da sein und zwar in Barren- und Münzform so wie es die internationalen Anleger wollen. Die westlichen Zentralbanken haben meiner Meinung nach nichts mehr. Das Gold der Deutschen, das im Ausland lagert, ist schon lange verkauft. Das existiert nicht mehr. Nur mehr das, was Deutschland selbst am Markt (hauptsächlich über die Schweiz denke ich) in den vergangenen Jahren wieder aufgekauft und angehäuft hat. Die Lager der Futuresbörsen wie der COMEX müßten auch leer sein. Unter all diesen Umständen stimmt es mich nachdenklich das der physische Goldmarkt noch funktioniert, also das noch Ware ist da. Aber vielleicht sind es jetzt die letzten Tage des physischen Goldhandels so wie wir ihn kennen. Man müßte nur mit der Marktpflege aufhören.


 [9:50] KWN: Another Trip Down The Rabbit Hole Of US Lies & Missing Gold

Eric King continues: "So we've now had Marine Le Pen send this letter to the French central bank demanding the repatriation of the French gold held abroad and an end to further gold sales. Obviously key people in France know that the United States doesn't have the gold and so they better make a move to get their gold repatriated in a hurry. It also appears the spirit of Charles De Gaulle is alive and well in France."

Quayle: "Someone has yelled, 'fire,' and so we now have nations in Europe and elsewhere rushing to get their gold back. So instead of one domino falling, it appears that multiple rows of dominos may be tumbling. And notice the timing of the countries wanting to repatriate their gold....

Es heisst jetzt: rette sein Gold, wer noch kann. Am Ende werden die Amerikaner als die Bösen dastehen, weil sie das Gold der anderen Nationen verkauft haben.WE.
 

[8:15] Peter Boehringer: Gold-Repatriierung beschleunigt sich: Frankreich?!


Neu: 2014-11-27:

[14:27] N8wächter: Gold: Ein Blick in den Kaninchenbau

Die Franzosen und die Niederländer haben soeben eine Botschaft an die Schweiz gesendet, dass sie bei der anstehenden Schweizer Goldinitiative mit 'Ja' stimmen sollten. Die Leute vergessen, dass Frankreich eine gemeinsame Grenze mit der Schweiz hat. Was hier gerade passiert, wird in die Geschichtsbücher eingehen. Das ist vergleichbar mit Brennstäben, die man in einen Atomreaktor hineinschiebt, um eine kritische Masse zu erzeugen.

[12:45] Peter Boehringer: Bundesbank überzeichnet gezielt Goldheimholungs-Kosten

[9:45] Für Goldbesitzer: After the Crash-You'll Live Like a Tourist in a Poor Country


Neu: 2014-11-26:

[11:30] Peter Boehringer: Gold-Repatriierung beschleunigt sich: Frankreich?! – Appell an die Bundesbank

[17:40] Leserkommentar:
Das ist doch alles lächerlich. Glaubt denn wirklich jemand, die heutigen Fiat-Money-Politiker, auch Demokratten genannt, würden abtreten, solange auch nur 1 g Gold noch in der Schatzkammer der Bevölkerung ist? Wer glaubt das denn?
Auch eine le Pen wird das Gold gegen Vertrauen/Fiat-Money tauschen. Sie wird den Volksschatz leztendlich genauso verjubeln, wie der Hollande es machen wird, sobald es eng wird.
Glaubt jemand Merkel würde anders handeln? Oder, dass Weidmann (BuBa) es verhindern würde?
Das wage ich zu bezweifeln. (Die BuBa hat als es eng wurde - damals 19xx - genauso Staatsanleihen gekauft.
Die Zentralbanken und damit auch die Schatzkammern des Volkes gehören letztendlich der Politik.
Es ist so ähnlich, wie mit der staatlichen Pensionskasse. Solange der Staat liquide ist, gehört sie den Pensionären bzw. den Anwärtern (zum Einzahlen). Sobald es eng wird, gehört die Kasse der Politik.

Mit unserer Politik ist ein neuer Goldstandard nicht möglich auch nicht mit LePen.WE.
 

[10:20] FAZ: Deutschlands Gold Fort Knox am Main

Nach den Vereinigten Staaten besitzt Deutschland die zweitgrößten Goldreserven. Der zum Teil nach Frankfurt gebrachte Schatz im Wert von 120 Milliarden Euro will gut bewacht sein. Der bisher damit betraute private Wachdienst reicht der Bundesregierung nicht als Schutz.

PB zum FAZ-Artikel:

Der Mainstream kann das Lügen nicht lassen. Man zieht eine Show für die ganz Dummen ab. Schon wieder (nach dem Spiegel Anfang Oktober) behauptet man faktenwidrig, die BuBa müsse nun 200 (!) superteure neue Stellen bei der Bundespolizei zur Bewachung von Gold in Frankfurt schaffen, das vielleicht physisch / in homöopathischen Dosen / bis 2020 nach Frankfurt kommen soll. Völlig absurd. Die FAZ topt diesen Blödsinn, zu dem ich schon im Oktober geschrieben hatte (siehe unten) heute noch – und blubbert nun gar noch was von 400. Wie unten schon geschrieben: „Man muss sich wirklich fragen, ob es noch IRGENDEINE Art von Qualitäts- und Plausibilitätskontrolle im Mainstream gibt?". Aber vermutlich ist im fremdbestimmten Mainstream inzwischen nur noch das „plausibel", was den größtmöglichen Schaden und die größtmögliche Verwirrung im deutschen Volk anrichtet!

In den Niederlanden, den USA, England, und nun eben auch in Frankreich wird dagegen die Heimholung und Lagerung von Gold auf eigenem Territorium als das Normalste der Welt angesehen. In der Grande Nation ist es gar eine Frage des nationalen Selbstverständnisses. Siehe hier aus dem gestrigen Brief von Marine Le Pen an die Banque de France:
„Tout comme vos héroïques prédécesseurs de la Banque de France en 1939 et 1940 avaient organisé l'évacuation de l'or français, vous vous devez d'entreprendre cette vaste opération de sécurisation du trésor national, acte patriotique qui sera reconnu le moment venu par l'opinion publique." Freie Übersetzung:
"Genau wie Ihre heroischen Vorgänger der BdF in 1939/40, die die Evakuation des französischen Goldes erfolgreich organisierten [die dt. Panzerspitzen standen damals schon vor Paris!] , müssen heute Sie [Herr Noyer] diese gewaltige / wichtige Aufgabe der Sicherung des Nationalschatzes bewältigen. Sie müssen patriotisch handeln – die Öffentlichkeit erkennt wiederum einen solchen Moment für patriotisches Handeln!"

[11:00] DIe FAZ gibt natürlich nur weiter, was man ihr als Presseaussendung zuschickt. Es muss nur für die Masse irgendwie plausibel aussehen.WE.


[09:30] bullionstar: Total Chinese Gold Reserves Approaching 16,000t


Neu: 2014-11-25:

[19:38] Böhringer: Gold-Repatriierung beschleunigt sich: Frankreich?! Appell an die Bundesbankmust read!

Marine Le Pen, französische Oppositionsführerin (Front National) fordert in einem Brief an Christian Noyer (Governeur der Banque de France) u.a. die Rückführung der französischen Goldreserven nach Frankreich (!). Um es gleich zu klären: Der Brief ist kein Fake – er steht ganz offiziell seit heute auf der Webseite des Front National.


[18:35] Metallwoche: Thomas Bachheimer ( Teil 1) Der Zollstock zum Messen besteht besteht heute aus Gummi

Ein Audio von einem Interview mit der Metallwoche. Nur teilw gratis! TB


[12:40] Deutsche Zusammenfassung: Deutsche Bank: Zentralbanken sollen Privatanlegern das Gold abkaufen

[11:15] Zerohedge: Deutsche Bank's Modest Proposal To Central Banks: "Purchase The Gold Held By Private Households"

However, the idea of gold purchases has merit because of the possible sellers. Much gold is held in private households, especially in countries like Germany. In some cases these are unwanted remnants of crisis-driven investments five years ago. A program that targeted these holdings would liberate dormant liquidity, some of which might even flow into consumption.

In other words, all the world's central banks would need to do to "liberate dormant liquidity" , held, as DB suggests, by private households in various "unwanted" troves of physical gold, and in the process also build up their gold holdings, would be to make said gold unattractive to hold.

Das ist vermutlich ein Versuchsballon für etwas ganz anderes: nach dem Crash muss man wieder einen neuen Goldstandard aufbauen. Da sollen die heutigen Gold-Investoren ihr Gold für billigste Firmen oder Immobilien hergeben, damit das Gold und Silber als Geld in Umlauf kommen kann.

PS: für den Konsum bringt man die heutigen Goldbesitzer nicht zum Verkauf, denn die wissen alle, was kommt. Das Gold der Konsumenten ist schon abgegriffen.WE.


Neu: 2014-11-24:

[09:37] Wallstreetonline: Es scheint offiziell: die Bundesbank darf ihr Gold nicht zurückholen

im Januar 2013 verkündete die Bundesbank, dass sie 674 Tonnen Gold von der amerikanischen Fed zurückholen werde. Ein Jahr später musste man in einer Pressenotiz kleinlaut beigeben: von den 84 Tonnen die man bereits zurückgeholt haben wollte, hatte man bislang nur 37 bekommen. Und nur fünf Tonnen stammten aus Beständen des Federal Reserve.


Neu: 2014-11-23:

[18:40] SD: Was GLD Gold Moved To The Dutch Central Bank?

In a move that is much more significant and relevant than the Chinese interest rate cut news, it was revealed that Netherland's Central Bank repatriated 120 tonnes of gold this year. The move was accounted for as a transfer of gold from the NY Fed to De Nederlandsche Bank (DNB).
I say "accounted for" because I believe it is highly likely that the physical transfer took place from the GLD custodial vaults to the DNB.

Die Fed hat also kein Gold mehr, also hat die DNB es sich am Markt besorgt - hier aus dem ETF GLD.WE.


Neu: 2014-11-22:

[19:15] Turk/KWN: Entities Owning Paper Gold Are Now Getting Very Nervous

[9:00] Hier ein Artikel in der Presse: Geheimaktion: Niederlande holen Gold aus USA heim

[8:00] Zerohedge: Gold Repatriation Stunner: Dutch Central Bank Secretly Withdrew 122 Tons Of Gold From The New York Fed

And now that the Dutch have shown just how "easy" it is to repatriate one's gold when not entangled in shifting alliances, diplomatic feuds, or suffering from "logistical problems" preventing one from collecting their gold, we wonder just how much more eager Germany or Switzerland will be to collect their own gold, or whether the Swiss November 30 referendum will decide to let countries like the Netherlands have a right of first refusal of whatever gold may still be held at the vault located 90 feet below street level at the New York Federal Reserve Bank

Die Niederländer bekommen also ihr Gold zurück, die Deutschen aber nicht, weil sie gerade die Allianz wechseln. Hier läuft in Wirklichkeit eine weitere Diskreditierung der USA, denn die Bundesbank hätte problemlos heimlich Gold kaufen können. Vermutlich hat sie es getan.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE:
bei einem Gespräch zu diesem Thema erzählte mir ein hoher Commerzbankmitarbeiter im Bekanntenkreis, dass deutsches Gold
schon über einen längeren Zeitraum aus Sicherheitsgründen 1x wöchentlich mit einer regulären Passagiermaschine der Lufthansa aus New York
nach Frankfurt geholt wird. Anschließend Einschmelzen bei Degussa. Ob was dran ist, kann ich nicht beurteilen.
Bei dieser Gelegenheit ein "Danke" an die Redaktion für die unermüdliche Aufklärungsarbeit!

Das dürfte stimmen, ob es aber bei  der Fed gelagertes Gold ist, ist eine andere Frage.WE.

[13:00] Der Silberfuchs:
Gestatten Sie mir den Hinweis, dass die Marke DEGUSSA ganz lange Zeit tot war, vor einiger Zeit (vielleicht drei, vier Jahre) als GOLDHANDEL wieder belebt wurde und erst seit ganz kurzer Zeit (ein Jahr?) wieder als Scheideanstalt (Schmelze) fungieren kann, da ein entsprechendes Unternehmen aus diesem Bereich zugekauft wurde. Also wenn DEGUSSA diese Aufträge für die BuBa macht, dann funktionieren die Netzwerke der alten deutschen Eliten noch oder wieder bestens.

Vermutlich war Umicore gemeint, die früher DEGUSSA hiessen.


Neu: 2014-11-21:

[11:35] n-tv: Ukraine verkauft massiv Gold-Reserven

Der Russland-Ukraine-Konflikt sorgt bei beiden Zentralbanken für massive Interventionen. So trennt sich Kiew von einem Drittel seiner Goldreserven. Moskau dagegen muss wegen der Sanktionen den heimischen Goldschürfern helfen.

Dachte immer, dass hätten ohnehin schon die Amis abgeholt? TB


[11:25] DeNederlandscheBank: DNB adjusts its gold stock location policy

PB zur Meldung der niederländischen Nationalbank:
Unten eine sehr interessante ganz aktuelle Meldung der Holländischen Zentralbank (DNB), welche heute exakt analog zur deutschen Bundesbank (damals im Oktober 2012 in der Folge des öffentlichen Drucks) sowohl die Lagerorte ihres In- und Auslandsgoldes bekanntgegeben hat – als auch heute ex post bekanntgab, dass man (angeblich) 122 Tonnen Gold bereits von der Fed nach Amsterdam repatriiert habe. Auch dies eine Analogie zur BuBa, die die Verlagerung von 1000 Tonnen von London nach Frankfurt im Jahre 2000 auch erst 12 Jahre später bekanntgab. Und die neue „gold stock location policy" der DNB ist sogar eine wörtliche 1:1-Entsprechung zum im Januar 2013 von der Bundesbank bekanntgegebenen neuen „Lagerstellenkonzepts" mit mehr Gold in Deutschland.
Der öffentliche Druck zeigt also überall (die gleiche) Wirkung! Das Thema geht nicht weg, die Zentralbanken stehen unter Transparenzdruck der Öffentlichkeit, die Fed steht unter Abgabedruck – diesmal eben nach Holland.
Müßig zu sagen, dass auch hier keine Belege über den genauen Ablauf und Zeitraum der Transporte vorliegen. Koos Jansen https://www.bullionstar.com/blog/koos-jansen/the-netherlands-has-repatriated-122-5t-gold-from-us/  kennt immerhin Gerüchte zum Transportunternehmen. Nach meinen Berechnungen können die 122 Tonnen allerdings nicht alleine nur in 2013 und 2014 von der Fed geholt worden sein – das muss über einen längeren Zeitraum geschehen sein. Immerhin gibt es im Gegensatz zur BuBa aus Amsterdam keine Einschmelz-Berichte zum von der Fed erhaltenen Material. Auf einen sauberen Audit der DNB-Goldtresore in Amsterdam selbst warten wir allerdings ebenso wie in Frankfurt bislang vergebens. Und auch in Holland hält es der Vorstand der Zentralbank bislang nicht für erforderlich, eine haftende Unterschrift über das exklusive Eigentum der DNB auf diese Barren abzugeben. Es bleibt also noch viel zu tun. To be continued.
Ob Koos Jansens Vermutung am Ende seines Artikels zu „globalen Konsequenzen" dieser Heimholung zutrifft (etwa zum anstehenden Schweizer Referendum), wird die Zeit zeigen. Es ist jedenfalls ein weiterer Dominostein, der den globalen Zentralbankern auf die Füße ihrer Heimlichtuerei und gegenseitigen Goldverleihungen fällt.

[13:47] Leser-Gedanken zur Rückholung des NL-Goldes:

Hier habt möglicherweise einen Grund/Erklärung für das Schweigen der niederländischen Regierung zu MH17.
Sie dürfen einen Teil ihres Goldes aus den USA zurückholen......... Schweigegeld! (oder Gold der Ukraine??) Deutschland bekommt nichts!!!!

Dazu passend: In geheimer Mission: Niederlande holen 122,5 Tonnen Gold aus den USA zurück!


Neu: 2014-11-19:

[09:46] KWN: Insider Exposes Shocking Truth On German Gold Repatriation

Interview-Hinweis PB: Ich hatte gestern spontan Gelegenheit, per Telefoninterview einige Falschinfos von ahnungslosen US-Websites „Germany is giving up on getting ist gold back" etc. ggü. dem beliebten US-Talkmaster Eric King auf seiner extrem oft angeclickten, viel beachteten und im Netz anderswo sehr oft übernommenen Seite „KingWorldNews" richtigzustellen.
Ein paar Dinge sind im Transkript dabei natürlich unscharf geworden (etwa dass Barren nicht zwingend physisch fehlen müssen, sondern einfach mehrere Eigentümer haben könnten) -und vieles fehlt natürlich auch bei einem nur 15-minütigen Spontaninterview. Und die Überschrift (gewählt von KWN) ist schlichtweg übertrieben. Aber die Hauptpunkte kommen rüber – was v.a. ggü. der englischsprachigen Welt wichtig war:
a) Germany is NOT giving up on this one. Suggestions like "Give it up, Germany will never get its gold back!" can not be proven ex ante and are not helpful.
b) Should the gold (abroad or in Germany) actually be "gone" / compromised – it can and must be bought back in the open market!


Neu: 2014-11-17:

[10:40] Leser-Zuschrift-AT zur Diskreditierung von Gold:

Die richtige Fragestellung müsste heißen: "Kann man GOLD essen..., oder SILBER, GELD, IMMOBILIEN, KUNSTSCHÄTZE, DIAMANTEN, etc, etc, etc" Da kommt man ebenso schnell zu der Antwort, dass man auch alle anderen angeführten Sachen natürlich NICHT essen kann. Hier wird sehr deutlich sichtbar, wie vertrottelt diese Frage an sich ist. Das sind alles Veranlagungsklassen aber ausgerechnet bei Gold versagen diese logischen und einfachen Annahmen. Selbst beim aller größten Veranlager überhaupt bei Warren Buffet versagen Objektivität u. Logik wenn es ums Gold geht. Weshalb, wo er doch eigentlich über alles Bescheid wissen müsste?!
Besonders über so einfache Dinge, wie "was zählt wirklich, wenn ein Crash kommt und was erhält zumindest einen Teil meines Vermögens. Geld?
Kunstschätze, Diamanten oder eine Immobilie? Was kann ich vielleicht noch an wertvollen Tauschen, für ein Brot oder ein Stück Fleisch od. was auch immer.Dann kommt man zwangsläufig nur zu diesem Ergebnis das Gold und Silber übrigbleiben. Die einzigen ASSETS seit 5.000 Jahren. .... und zu Warren Buffet: Der Grund warum er Gold madig macht, wie viele andere. Er ist Teil des Geldsystems von dem er am meisten profitiert. Punkt.

Diese Diskreditierung ist eine Form der Goldmanipulation, wird täglich angewendet und ist sehr effektiv! Ich habe (wirklich zufällig) in meiner heute veröffntlichten Goldwoche darüber geschrieben! Sie finden den Artikel im grauen "neueste Artikel"-Feld auf der Home-Page! TB

[11:41] Der Bondaffe zur Diskreditierung:

Es bleibt doch den Herrschenden und Machthabern gar nichts anderes übrig, als Gold und Silber zu dis-kredit-ieren, also in Miss-Kredit zu bringen. Gold und Silber entziehen sich dem Geldsystem, und zwar einem Geldsystem das Geld aus dem Nichts schafft. Dieses Geld kann sich selbst vernichten oder kann von außen vernichtet werden. Und wieder entziehen sich Gold und Silber diesem Vernichtungskreislauf, schon allein deshalb weil man diese nicht einfach so verbrennen kann, es sind Metalle. Im Moment weist man mit wertlosem Papier- und Elektrogeld Gold und Silber einen Zahlenwert zu. Im Normalfall sollte es umgekehrt sein, nämlich dass Papiergeld durch Gold und Silber gedeckt ist und einen Anspruch auf Auslieferung einer bestimmten Menge verspricht. Gold und Silber sind die Stachel im Geldsystem die man nicht vernichten kann. Daher bleibt den Herrschenden und Initiatoren des FIAT-Falschgeld-Systems nur eines übrig, nämlich Gold und Silber aus dem Gedächtnis der Anleger zu löschen und die Geldanlagephilosophie zu manipulieren. Gold und Silber erfüllen eine 100%ige Geldfunktion, FIAT-Money eine 100%ige Geldillusion. Und Geldscheine sind nichts anderes als Illusionsmalerei.
Es gilt: "Physisches Gold und Silber sind die einzigen Vermögensgegenstände weltweit an denen der Besitzer tatsächlich Eigentümer eines Vermögens ist." An jedem anderen Vermögensgegenstand aus dem Geldsystem (auch Immobilien) können Staat oder eine ähnlich gelagerte juristische Person heran, oder es zu ihrem Recht und ihrem Gesetz erklären, dem Besitzer das vermeintliche Vermögenseigentum einfach wegzunehmen oder zu konfiszieren. Gold und Silber haben Eigentümer, alle anderen Vermögensgegenstände/Assets haben nur vorübergehende Besitzer, bis es Staat, Banken oder vermeintlich juristische Personen dem Besitzer/Inhaber einfach wegnehmen.

[12:30] Bald wird die politische Klasse ausgetauscht sein, damit ist auch die Diskrediterung von Gold dann weg, jeder will es dann haben.WE.


[09:05] zerohedge: The Real Reason Why Germany Halted Its Gold Repatriation From The NY Fed

The Bundesbank explained [the low amount of US gold] by saying that the transports from Paris are simpler and therefore were able to start quickly." Additionally, the Bundesbank had the "support" of the BIS "which has organized more gold shifts already for other central banks and has appropriate experience - only after months of preparation and safety could transports start with truck and plane." That would be the same BIS that in 2011 lent out a record 632 tons of gold...

Die BuBa stellt sich da auf die andere Seite, oder? Jo, dürfens, denn das?TB.

[12:30] Der Artikel bringt es heraus. Die Gold-Rückholungs-Show von Anfang des Jahres dürfte nur einen Grund gehabt haben: um später sagen zu können, wir haben es ja versucht, aber die bösen Amis haben nicht mehr Gold rausgerückt, weil sie nicht wollten, oder weil sie kein Gold mehr hatten.WE.


Neu: 2014-11-15:

[12:20] Video: Schweizer TV-Bericht: Gold ist seit Jahrtausenden das einzige solide


Neu: 2014-11-14:

[14:00] Gold- und Silbermünzen: "Islamischer Staat" führt eigene Währung ein

[11:38] miningscout: Interview mit Ronald Peter Stöferle: Antizyklische Investmentchancen im Edelmetallsektor

Ronald Peter Stöferle, Vermögensverwalter und Geschäftsführer der Incrementum AG im Gespräch mit Miningscout-Chefredakteur Erwin Matula über den Ansatz der Wiener Schule, Gold als Rückgrat unseres Finanzsystems und Anlagechancen in der aktuellen systemischen Krise.

Leser-Kommentar-DE zum Goldkauf:
Das der Preis sich seit langem im Bärenmarkt befindet und auf einer Seitwärtsbewegung verhaart, führt sicher dazu das sich trotz günstigem Einstieg viele Anleger zurückhalten. Für Anschaffungen mit denen keiner rechnet Autorepartur, Haushaltsgerät etc. sollten gewisse Rücklagen gebildet werden. Da der Goldpreis in keiner Weise steigt kann man beim Kauf von Gold auch nicht schnell verkaufen ansonsten nur mit Verluste. Daher agieren viele Anleger vorsichtig und halten wahrscheilich lieber Bares. Diese manipulierten Preise dienen auch dazu die Anleger weiter davon abzuhalten einzusteigen.

[11:10] Norcini: Rohstoffpreise fallen auf neues 51-Monatstief; Anleger steigen aus Gold-Fonds aus

...Im Folgenden sehen Sie den aktualisierten Chart der GLD-Goldbestände und er ist echt der Hammer. Seit Donnerstag letzter Woche – also seit dem dem Tag vor dem jüngsten starken Preisanstieg – sind beim GLD weitere 12 Tonnen Gold liquidiert worden. Der GLD hält gegenwärtig 720,62 Tonnen Gold – das ist das niedrigste Niveau seit September 2008. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Goldbestände des GLD somit wieder auf Niveaus notieren, die wir zuletzt vor dem Beginn irgendwelcher QE-Programme der US-Notenbank sahen.

[11:46] Der Bondaffe dazu:

Der Artikel ist aus Tradersicht geschrieben. Soll er machen was er will.
Das hat mit strategischem Weitblick nicht das geringste zu tun. Aus meiner Sicht soll mit einem anhaltenden Rückgang der Rohölpreise auch Druck auf die Edelmetallpreise ausgeübt werden. Absolut richtig!!!
Man will öffentlichkeitswirksam einen Zusammenhang zwischen den beiden Märkten herstellen um keinen Verdacht zu erregen, was bei den Edelmetallen wirklich läuft. (um den Kafukraftzugewinn des USD zu manifestieren?)
Die Rohölpreise werden beinahe in einem linearen Verlauf nacht unten gedrückt und manipuliert, dass es selbst das dümmste Schaf sehen kann. Die daraus folgende Argumentation für nachgegebende Edelmetallpreise nutzen die Wissenenden und Edelmetallpreismanipulateure und plündern in dieser Phase die ETFs. Da ist noch etwas Gold vorhanden, sozusagen als eiserne Reserve. Und die laschen 720 Tonnen Gold die dieser GLD-Fonds noch hält reisst sich allein Wladimir Putin unter den Nagel - wenn er will. Die physischen Edelmetalle wandern weiter von den schwachen in die starken Hände. Die Edelmetalllager dürften regelrecht geplündert werden und warum soll das aufhören? Erklär es mir einer. Das sollte sich jeder fragen, denn es hört erst auf wenn die Lager leer sind. Die Papiergoldinhaber werden dann ihre Zertifikate schwingen und schreien "Ich will mein Gold, ich will mein Gold!". Sie werden vergeblich warten. Und das Tradergeschwafel hört dann auch auf.


[08:51] etfdaily: Vladimir Putin "Prepares For Economic War", Buys Whopping 55 Tonnes Of Gold In Q3

Dwarfing the rest of the world's buying in Q3, Russia added a stunning 55 tonnes to its reserves, as The Telegraph reports, Vladimir Putin is taking advantage of lower gold prices to pack the vaults of Russia's central bank with bullion as it "prepares for the possibility of a long, drawn-out economic war with the West."

Was für eine Welt. Der "böse Kommunismus" hat die Funktionen des Marktes verstanden und kauft anständig Rettungboote bei fallenden preisen, während "die Guten" für den Sturm sorgen! TB 


Neu: 2014-11-13:

[12:20] Und Gold kann man doch essen: Gold Gourmet

Leserkommentar:
Aber bei den Preisen für diese Kleinstmengen, da nage ich doch lieber günstiger vom großen Barren was ab
 

[8:40] 1857 gesunken: Shipwreck salvager recovers 15,500 gold, silver coins


Neu: 2014-11-12:

[10:45] Leserzuschrift-DE: Edelmetalle als Versicherung:

Warum mir der sinkende Gold-/Silberpreis egal ist...

Zuerst muss ich sagen, dass ich kein Zocker bin. Ich habe keine EM, um sie mit Gewinn baldmöglichst verkaufen zu können.

Nein, für mich sind EM eine Art Versicherung. Und zwar für den Fall, das unser System kollabiert. Jede Risiko-Versicherung (Haftpflicht, Berufsunfähigkeit etc.) schließe ich ab, weil ich befürchte, dass ich sie irgendwann einmal brauchen könnte, hoffe aber doch sehr, sie nie wirklich zu brauchen, weil es mir dann in aller Regel schlecht geht! So also auch die Edelmetalle. Ich habe sie nur, um sie in einer schwierigen Phase als "Zahlmittel" einsetzen zu können, um zu überleben. Ich hoffe nicht darauf, mir mit einer Unze Gold ein Haus kaufen zu können, das halte ich persönlich für sehr unrealistisch. Denn 1 Unze besitzen inzwischen sicherlich sehr viele Menschen... Außerdem weiß ich nicht, wie die notarielle Bestätigung mit Barzahlung "1 Unze Gold" nach dem Crash haltbar wäre... Aber das sind nur Nebengedanken!

Ich halte also einige wenige Münzen, um, im Fall der Fälle, meine Familie und mich durchs Gröbste durchzubringen. Und dafür ist mir dann der Gegenwert in Papiergeld egal, das wird dann sicher keine Rolle mehr spielen. Dann zählt nur noch das Gewicht, und das ändert sich durch momentan Preiskapriolen nicht! Meine Münzen wiegen jeweils 1 Unze, egal, wie der Papierpreis ausgegeben wird, niemals weniger!

Wenn ich also z.B. EM im Wert von momentan 40.000 € besitze (vielleicht der Durchschnitt der Leser hier?), und ich in 40 Jahren (mit Mitte 80) feststellen kann, dass ich die Münzen nicht gebraucht habe (was ich sehr hoffe, aber noch mehr bezweifle), dann habe ich für meine "Versicherung" ca. 83€/Monat bezahlt; d.h. bezahlt habe ich sie nicht wirklich, denn die Münzen und damit der Gegenwert in EM ist dann ja noch vorhanden (wie hoch der dann immer sein wird, zumindest nie Null!), ich habe vielmehr meine Liquidität um 83 €/Monat reduziert. Und das sollte mir meine kleine Versicherung für den Ernstfall einfach wert sein, oder?

Einzig der aktuelle Kurs bei Kauf der EM ist für mich ein bisschen relevant, weil ich vielleicht 2 Monate später für die gleiche Fiat-Menge mehr EM bekommen hätte - oder aber halt gar nichts mehr, weil inzwischen bereits der Crash eingetreten ist!!!

Also rechtzeitig (jetzt!) vorsorgen, EM unters Bett legen, das Leben genießen, solange es uns so gut geht, und 2 oder 3 oder 5% Papiergeld-Verlust mit einem Lächeln registrieren (und evtl. etwas nachlegen ;-))...

So hat man es früher gemacht: einfach Gold- und Silbermünzen als Altersversorgung zur Seite gelegt.WE.


Neu: 2014-11-11:

[09:09] Turk/KWN: The War In Gold Summed Up In One Incredible Chart

"Last week I was in Munich, Germany, Eric, speaking at one of Europe's largest gold conferences, which was celebrating its tenth anniversary. It's always a great conference and I've spoken there several times over the years. But there are a couple of important observations I made at the conference that I would like to share with KWN readers....Mining companies are out of favor, but the rush to buy physical gold and silver coins and bars was as strong as I have ever seen at that conference. Even though the overall attendance at the conference was down from previous years, activity at the bullion dealers was bustling. People were opening up their wallets to buy physical metal, while at the same time, Eric, paying little attention to the mining companies.

Ich habe das so nicht bemerkt. Was mich dort gewundert hat, war, dass niemand (zumindest nicht in Gesprächen mit mir) über die preise gejammert hat. D.h. die Leute, die dort waren, haben Gold verstanden! TB

[13:10] Hier eine ähnliche Präsentation von James Turk wie in München gezeigt: Returning to Gold for International Money

Seiner Meinung nach müsste der Goldpreis bei $12000 sein, was natürlich den sofortigen Systemkollaps auslösen würde.WE.
 

[08:52] srsrocco: CENTRAL BANK INSANITY: The More Yen Japan Prints, The Lower Price Of Gold...Until??? must read!

The more Yen Japan prints, the farther the price of gold falls...ahhhh the irony that gold, the finite measuring stick of infinite currencies, seems now only to be measuring the depths TPTB will go to hide currencies relative worth!


Neu: 2014-11-10:

Der DAX-Insider war letzte Woche auf der Edelmetallmesse in München und berichtet:

Die Zahl ernsthafter Edelmetallinvestoren beläuft sich auf Promille. Das Hauptmotiv des Goldkaufs ist nach wie vor für die meisten durch den Handel schnell spekulativ reich werden zu wollen. Schutz vor staatlichem Vermögenszugriff und das Risiko eines plötzlichen Systemzusammenbruchs mit desaströsen Folgen haben nur ganz wenige im Blickfeld. Erschütternd und ernüchternd wie staatsverbunden die allermeisten Besucher nach wie vor sind. Gedanken daran, wie man den Staat umgehen oder etwas ohne diesen für sich privat oder untereinander regeln kann, trifft man kaum an. Ich kann ohne Übertreibung (!) behaupten, dass tatsächlich und ernsthaft 99,99% reine Schafe sind, die jemandem folgen wollen, anstatt ihr eigenes Ding zu machen. Das Phänomen der Gemeinschafts-Anlage gibt dem Schaf die Sicherheit, die es braucht - nichts selbst entscheiden und allein verantworten verantworten zu müssen, falls etwas schief geht. Schließfach- und Bunker-Einlagerungen erfreuen sich größter Beliebtheit, und nehmen die Ängste vor dem Einbrecher zuhause. Dass im Ernstfall niemand an seine Ware drankommt, auf diesen Hinweis gibt es meist ungläubiges Kopfschütteln als Reaktion. Auch Papiergold steht weiterhin hoch im Kurs.

Die Tricks sind so alt, funktionieren aber immer noch: Wirklich verdienen tun diejenigen, welche die Goldgräber-Ausrüstung verkaufen, welche die Finanzprodukte auflegen, vertreiben und gegen Provision managen und handeln, die Verkäufer, die Berater und die auf "Smart" gedressten Vortragsredner über ihre Gage und "Abonenntenbriefe". Alles eine traurige Sache, dass so viele darauf hereinfallen. Dass man einfach Gold -unabhängig vom Preis- kontinuierlich ungeachtet der medialen Verunsicherungskampagnen physisch anonym kauft, gut versteckt, sich zur Defensive bewaffnet und die Wohnung mit entsprechenden "Katzengold"-Ködern ausstattet, das ist den Leuten aus mir unerfindlichem Grunde zu einfach und zu riskant.

Es gab nach Vorträgen aus dem Publikum keine kritischen oder tiefgreifenden Fragen. Besonders auf den Keks gingen mir die ständigen Nachfragen, warum der Preis gefallen ist und wann er denn wieder steigt. Vertane Zeit! Wer soll das wissen können ohne hellseherische Fähigkeiten? Wie die kleinen Kinder hängt das Publikum an den Lippen der "Experten" und den Chartanalysen. Wozu die Kaffeesatzleserei? Wenn man sich die ganzen zunehmendne Ungleichgewichte und Fehlentwicklungen ansieht, wird doch schnell klar: Das Endspiel läuft! Was spielt es da noch für eine Rolle, ob es dem System jetzt sofort, nächste Woche, nächsten Monat, nächstes Jahr oder erst in 10, 20, 30 Jahren die Sicherungen rausknallt? Von mir aus können die Medien non-stop neue Erholungs- und Verbesserungs-Meldungen verkünden. Ich sehe hinter die Kulissen, hinter den Vorhang - fundamental und makro-ökonomisch - und weiß, dass da ordentlich die Kacke am Dampfen ist und die Häufen nicht kleiner werden. :-)
Deutlich wurde, dass Minen so eine Art Lotterie sind. Dimitri Speck belegte anhang seiner Untersuchungen, dass diese bisher insgesamt (also über den HUI/XAU-Index betrachtet) in den allermeisten Fällen bis auf ganz wenige kurze Ausnahmemomente noch nie besser performt haben als Gold und Silber selbst.

Alles in allem, waren (wie erwartet) noch weniger Händler, weniger Aussteller und weniger Gäste als im Vorjahr da. Das lässt vermuten, dass falls der Goldpreis unter die 1000 oder 900 US$/oz Marke rutschen sollte, es wohl nächstes Jahr keine Messe mehr geben wird.
Der Vortrag von Herr Bachheimer war mir persönlich etwas zu Anfänger-orientiert und Grundlagen-lastig, aber insgesamt trotzdem gelungen. Was auf der Messe fehlt ist ein richtiger Auf- und Einpeitscher, der gekonnt den Schafherden die pure Angst und Panik einimpft, sodaß jeder gleich vom Platz aufspringt und die Stände der Metall-Händler anstürmt. :-)

Auch wenn die physischen Edelmetall-Investoren meist wie Looser dastehen und dem ständigen Erfolgsjubel der Papierinvestoren ausgesetzt sind. Ich sage: Am Ende wird abgerechnet und zusammengezählt. Warten wir es ab, wer dann ein langes Gesicht macht und wer nicht...

Danke für den Bericht.


Neu: 2014-11-08:

[10:45] Goldreporter: Gold-Fixing wird eingestellt: Neuer Referenzpreis kommt

Ab dem ersten Quartal 2015 soll ein unabhängiger Dienstleister einen neue Gold-Referenzpreis für die London Bullion Market Association ermitteln.

Bruuuhahahaaaa! Unabhängiger Dienstleister und Goldpreis. Ich mach mich nasss!


Neu: 2014-11-06:

[16:00] Leserzuschrift-DE: alle wollen Gold:

Ich stelle ganz aktuell in meinem Umfeld fest, dass mich Personen, die vor wenigen Monaten mich wegen meiner Geld- Aufklärungsversuche (Gold- Kaufempfehlungen) partout als Spinner abgewiesen haben, nun bitten für sie selbst Gold zu kaufen. Und dies in nicht zu verachteten Mengen ( pro Order immer 10 oz +).

Im Goldseitenforum kursierte vor einigen Jahren dies Redewendung "wenn selbst der dumme Bodybuilder auf einmal Gold empfiehlt, ist es besser sein Gold zu verkaufen!" mir ging dieses Zitat nie wirklich aus dem Sinn und ich bin zur Zeit etwas erschrocken, da nun selbst erste Kreise des "dumber"- money Gold haben möchten und das Geldsystem immer noch in den EndZügen ist.

Es ist immer noch eine verschwindende Minderheit, die plötzlich Gold will - die die bereits darauf angesprochen wurden. Dass das Geldsystem am Ende ist, wird jetzt offenbar breiter bemerkt.WE.


Neu: 2014-11-05:

[19:55] Silver Doctors: US Mint SOLD OUT of Silver Eagles!


Neu: 2014-11-04:

[14:51] biallo: Wieso Gold in Indien und China weiterhin spottbillig ist

Für US-und Euroinvestoren mag der nominelle Goldpreis derzeit "teuerÂ" aussehen. Sieht man jedoch den inflationsbereinigten Goldpreis gemäß US-CPI an, so sieht die Sache schon anders aus. Der Goldpreis würde erst bei 2.300 US-Dollar sein inflationsbereinigtes Allzeithoch aus 1980 übersteigen.


[9:00] Der Vollstrecker zu Umstrittene Online-Geschäfte: AfD scheffelt Millionen mit Goldhandel

Da hat jeder im Durchschnitt für ca. 1600 € , also ca 2 Unzen Gold, gekauft und schon affektiert der Spiegel.
Was werden die denn schreiben ( so es SPON noch gibt) wenn die Goldbarone bzw. Fürsten die Macht übernehmen und die Prostituierten am Feld „erstmal" einer ehrlichen Arbeit nachgehen ?

Bei den Speichel-Leckern wird nicht einmal die Peitsche helfen, denn für alles Praktische haben die sicher 2 linke Hände.

[19:45] Leser-Kommentare-DE zum Goldhandel:

(1) noch ein netter Anti-Gold Artikel über die AfD, Zitat daraus : "Ich halte es für verfassungsrechtlich bedenklich, wenn Parteien, die zur politischen Willensbildung beitragen sollen, ihren Handlungsschwerpunkt verlagern." Zudem muss geklärt werden, ob für den Edelmetallhandel alle Voraussetzungen erfüllt sind – wie sieht es mit Gewerbescheinen aus, wird Mehrwertsteuer abgeführt? Übrigens: König Midas wurde das Gold letztendlich zum Fluch, er drohte daran zu ersticken" Soso, MwSt, Gewerbescheine....*kopfschüttel

(2) Was ist an diesem ehrlichen Handel auszusetzen. Andere Parteien lassen sich durch illegale Parteispenden finanzieren.


Neu: 2014-11-01:

[09:54] Leser-Kommentar-DE zur Greenspan-Empfehlung:

Vor längerer Zeit hat es hier auf HG geheißen, dass kurz vor dem Crash eine Warnung an die Eliten herausgegeben würde, die diese zu deuten wüssten.
Könnte es sich hier bei Greenspan's Empfehlung etwa um besagte Warnung handeln?
Freunde, langt noch ein letztes Mal zum Sonderangebotsschlussverkauf richtig gut zu, das war es dann, Fiat Money hat fertig!
Welchen Grund hätte Greenspan ansonsten sein Wissen derart in die Welt zu posaunen, um nen kleinen Michel vom Sofa zu bewegen?
Wohl kaum, Greenspann ist kein Mensch mit Gewissen. Der Normal-Mensch wird Greenspan's Nachricht nicht verstehen. Ich denke, selbst professionelle Investmentmanager werden die Zeilen nur abergläubisch wahrnehmen, wo doch Edelmetalle nur im Sinkflug begriffen sind und ein Ende nicht in Sicht scheint.

Mir erschient diese Warnung zu wenig subtil! Und ich weiß nicht, ob Greenspan in diesen Kreisen wirklich mitmischt - er war eher ihr Werkzeug und kein Teil von Ihnen! TB


Neu: 2014-10-31:

[8:20] Zur Greenspan-Empfehlung: Fiat Money Has No Place To Go But Gold

[8:00] Leserkommentar zur Greenspan's Goldkaufempfehlung von gestern:

Der DWN Artikel über Empfehlung von Greenspan, Gold zu kaufen, ist schon sehr wichtig.
Allerdings habe ich eine Tendenz in den letzten ca. 6 Monaten gemerkt, daß immer mehr Empfehlungen von EM Investments in den Medien erscheinen, selbst beim Mainstream wie Focus, Welt, Handelsblatt, einmal sogar bei der BLÖD.

Da habe ich mich schon damals gefragt, ob das ein Zufall ist und welcher Plan dahinter steckt.

Die neuste Empfehlung von solcher Person wie Greenspan scheint mir jedoch sehr suspekt zu sein und hat mich zum Nachdenken gebracht. Könnte es eine Falle sein und eine besonders perfide Strategie?
Ich sehe folgende Möglichkeiten.

- Entweder verfolgt man das Ziel, gerade jetzt den EM Preis nach oben zu treiben, damit die wenigsten kaufen können.
- Oder es ist geplant, die Leute in EM zu locken, um dann plötzlich ein Besitzverbot auszusprechen.
- Es wird besonders viel Verwirrung gestiftet, damit die Mehrheit ganz ratlos bleibt und falsche Anlagestrategien wählt.

Ich gehöre zwar nicht zur Kategorie "Zitterer". Aber die Beispiele aus der Geschichte zeigen, daß gerade beim Goldstandard solche repressive Maßnahmen wie EM Verbot gegen die Bürger ergriffen wurden.
Und die aktuelle Entwicklung in westlichen Ländern läßt ahnen daß die Geschichte sich wiederholen könnte.

Wäre nicht eine besondere Vorsicht bei EM Kauf geboten? Wie sieht das die HG Gemeinde?

Unter einem Goldstandard kann es kein Goldverbot geben. Der Greenspan-Kommentar ist nichts anderes, als später sagen zu können: wir haben ja vor dem Tag-X Gold empfohlen, warum habt es ihr nicht gekauft.WE.

[9:45] Leserkommentar-DE: Ich gehe mit WEs These d'accord,

dass die Goldempfehlung durch Greenspan eine Alibifunktion hat. Ein kommendes Goldverbot sehe ich nicht, schließlich haben wir derzeit schon eines - ein psychologisches.

Eher noch denke ich, dass die Greenspan-Empfehlung eben Teil dieses psychologischen Goldverbotes ist:
Greenspan empfiehlt öffentlich Gold als die rettende Anlage, und in den darauffolgenden Tagen geht der Goldpreis in USD in spektakulärer Manier etwas zurück - nicht sehr viel, aber mit scharfen Brüchen im Chart - so dass jeder sieht, dass der Goldpreis gerade fällt.

Für viele, die sich etwas mit Geldanlage beschäftigen - andere interessiert es eh nicht - ist Kaufen an dieser Stelle ein "no no!"
Et voilá: Fertig ist die kognitive Disonanz; ja und nein, heiss und kalt -> das gemeine Anlegerschaf verfällt in Schockstarre, da es meint, die Wahl zwischen einer falschen Entscheidung und einer falschen Entscheidung zu haben.

Ob das jetzt sie Enddrückung ist, respektive, ob in diesem Jahr noch der große Abbruch kommt, oder doch erst im nächsten oder später, werden wir sehen, wenn es soweit ist. Einigermaßen vorbereitet sind wir Hartgeldler eh alle.

So wie es aussieht, leben wir in 2 Wochen bereits in einer anderen Welt, aber dass soll keine Crash-Prognose sein.WE.

[10:45] Leser-Frage zu "andere Welt in zwei Wochen":

Können Sie das etwas genauer ausführen, warum innerhalb der nächsten zwei Wochen "etwas Großes" passieren sollte? Ich bin zwar kein Freund von Prognosen, aber die Gründe für ihre Einschätzung würden mich interessieren!

Täglich kommen Mails herein, wo ich wegen falscher Crash-Prognosen gescholten werde, daher meine vorsichtigen Ausführungen. Es spricht viel dafür, dass der Sonntag, der 9.11. der Grossterror-Tag ist. Vermutlich schon am nächsten Tag oder nach wenigen Tagen wird man dann das Finanzsystem crashen lassen. Noch einmal, das ist keine Tag-X Prognose.WE.


Neu: 2014-10-30:

[17:15] Antwort des Presse-Redakteurs zum Silberfuchs-Kommentar 28.10:

eine rasche Antwort auf die Kritik von "Silberfuchs" an meinem Artikel zur Goldstudie im Auftrag von Heraeus - Sie können diese gerne "abdrucken":

--- Ich kann die Studie natürlich nicht überprüfen - und eine Umfrage zu Geldthemen ist immer skeptisch zu betrachten, aber bei rund 1000 Befragten sehe ich schon eine gewisse Relevanz. Vor allem was die Motivationen hinter dem Goldbesitz betrifft.

Aber den Einwand des Silberfuchs verstehe ich nicht ganz: die von der Studie erhobenen Werte zum Goldbesitz sind ja Durchschnittswerte - Vergleiche mit konkreten Mengen aus der Ankaufspraxis führen da nicht weit. Er sieht ja nur die Gruppe derer, die auch verkaufen. Aber der wahre Goldbesitz ist natürlich bei denen, die _nicht_ verkaufen.

Oder hab ich was an der Kritik falsch verstanden. Ich schreibe übrigens keineswegs nur Studien ab - aber in diesem Fall fand ich die Daten eben interessant.

[18:45] Der Analytiker zum Presse-Journalisten,

Mir erscheinen die Zahlen der Steinbeis-Studie ebenfalls als (um mindestens das Doppelte) zu hoch.

Zu Gold schreiben Sie :
„Mit aktuell 8200 Tonnen hat sich der Goldbesitz der Privatpersonen in Deutschland gegenüber 2012 um rund 200 Tonnen vergrößert"

Wenn man die reinen Zahlen anschaut, heisst das doch, das die Deutschen mindestens 8200 geteilt durch 200 = 41 Jahre soviel Gold gekauft haben wie 2012 - und davon auch alles behalten und nie wieder verkauft oder eingeschmolzen haben. So haben sich die Deutschen aber definitiv nicht verhalten.
Nach dem 2 WK's, dem EM-Verbot von 1923 und dem EM-Verbot von 1938 und dem EM-Verbot der Alliierten und dem EM-Verbot der DDR ist wohl nicht viel altes EM übrig geblieben.
Nach dem Krieg hat es wohl bis 1965 etwas Schmucknachfrage gegeben aber sicher nicht in der Höhe wie heute.
Ab 1965 entwickelte sich langsam bei Gold wieder ein Investment-Markt.
Erst in den 70ern hat man aber wirklich deutlich in Gold investiert - Boom-Jahre waren da zwischen 1975 und 1981.
Danach war der Investment-Markt bis ca. 2004 total eingeschlafen.
Erst seit etwa 10 Jahren kann man von Grössenordnungen wie 200 Tonnen im Jahr reden.
Die Jahre zwischen 1960 und 2004 würde ich mit durchschnittlich 50 Tonnen verbleibenden Goldes ansetzen, besonders auch weil ja davon ein grosser Teil längst wieder verkauft und eingeschmolzen wurde.
Irgendwie gibt das dann vielleicht 3000 bis 4000 Tonnen Gold.

Hoffentlich hat Hr. Jilch selbst genug von dem gelben Zeug.
 

[17:10] Leserzsuchrift-DE: mit Goldmünzen das Leben gerettet:

Gestern hatte ich bei einer alten Bekannten gearbeitet,man kam auf Gold zusprechen.Sie erzählte von der Flucht aus Ostpreußen deren Kindheit.Eine Witwe mit 7 Kindern am Bahnhof,Chaos,Angst und Gedränge.Die Russen und Polen schossen alles kurz und klein,der Schaffner hatte die Order keine Flüchtlinge mehr aufzunehmen.Die Frau und ihre Kinder hatten nur etwas zu Essen ,ihre Kleidung am Leibe und einige kleine Goldmünzen(meine Bekannte konnte sich nicht mehr erinnern welche).Zwei gab sie dem Schaffner,diese kleine Familie gehörte zu den Wenigen welche nicht umkammen,soviel zu der Notwendigkeit und Akzeptanz zu diesem Metall!

So geht es zu in Kriegs-und Krisenzeiten.
 

[10:20] bloomberg: Russia Buys Most Gold for Reserves Since Financial Crisis of '98

[09:21] Goldseiten: Chinas Weg zur Weltmacht Nr. 1 und was das für den Goldmarkt bedeuten wird

.....Ich sprach damals von etwa dreizehn Schritten, wie China die USA überholen und von der Weltspitze ablösen kann. Von diesen Schritten sind elf derzeit erfüllt. Die letzten beiden Schritte würden eine Welle von Auswirkungen produzieren, die man sich nicht vorstellen kann. Oder was würde Ihrer Meinung nach geschehen, wenn die Chinesen ihre enormen Kursgewinne, die sie aus den von ihnen erworbenen US-Staatsanleihen ziehen könnten (inzwischen sind ja die Zinsen für diese Titel von mehr als 5% auf nahezu 1% gesunken und die Börsenkurse für diese Titel stark gestiegen) realisierten. Das wäre eine Garantie für extrem hohe Kursverluste für die an der Börse notierten Anleihen.


Neu: 2014-10-28:

[12:00] Silberguru: Goldrush: Grosser Gold-Nugget Fund

[7:30] Der Silberfuchs zum Presse-Artikel gestern 15:15:

Ich kann nur noch einmal (wiederholt) davor warnen, diesen Mist zu glauben. Meine Ankaufpraxis im Osten sagt mir ganz deutlich, dass diese Zahlen einfach nicht stimmen können.
Ich habe im Durchschnitt eine Ankaufmasse von 7,4g Au bei über 1650 Geschäftsvorfällen erzielt. Das ist i.d.R. die Masse, die von einem Haushalt abgegeben wird, nicht von einer Nase! Zu mir kommen aber mit großer Regelmäßigkeit Leute, die aus mehreren Haushaltsauflösungen sammeln, weil ich marktgerechte Preise zum Verkauf anbiete (oft Gesammeltes aus drei bis fünf Haushalten). Damit muss man das Gold bei 1,5 Personen je Haushalt auf 5,0g je Nase runterbrechen. Selbst wenn ich feststelle, dass ca. 10% mit mir kein Geschäft machen und nicht jede wieder verkaufbare Münze auch in meiner Gewichtsbuchhaltung vermerkt wird, dann kann ich kaum von mehr als 10g je Nase ausgehen...

Die Verteilung ist so: 80% haben kaum Gold (unter 5g je Nase) im Osten. 15% besitzen etwas Gold (um eine Unze), 4% haben den in der Studie genannten Wert von 50g oder mehr und ein Prozent hat viel Gold (mehr als fünf Unzen).

An Silber ist hier im Volk ziemlich genau die die 6,3fache Menge vorhanden, sagt meine Buchhaltung. Wenn man die Zahlen aus dem Artikel derartig runterrechnet, dann kommt man vielleicht auf 3.500 - 5000 Tonnen an Gold in Deutschland im Volk. Bestenfalls.
Bei uns in der Region habe ich inzwischen einige Dutzend Stammkunden, die bei mir nur kaufen und von denen ich weiß, dass sie seit Jahren nichts verkauft haben. Wir reden hier von in Summe weniger als sechzig Haushalten, die sich ca. 1t Weißes und vielleicht 2% Gelbes (nach Gewicht) ungleich verteilt (nach dem Pareto-Prinzip) teilen. Mein Bekannter mit seinem Münzhandel bricht hier zwar jede Regel, aber es ist eben auch nur einer aus 35.000 Haushalten im Umkreis von 10km. Dann gibt es hier noch fünf alteingesessene (und wissende) Goldschmiedefamilien, deren wahrer Besitz wohl in keine Studie jemals eingeflossen ist... und vielleicht noch einmal ebenso viele Familien, die hier von den Wendewirren profitiert haben, um es vorsichtig zu umschreiben; aber auch die tauchen in einer Studie gewiss nicht auf. Noch immer sind wir im Bereich um nur zwei Promille der Haushalte, die später die Regeln allein unter sich ausmachen werden...
Wer nur zwei Unzen Goldäquivalent oder weniger besitzt, der wird nach dem Tag X dieses Vermögen ganz schnell verlieren, falls er schon nach weniger als sieben Tagen nix mehr zum futtern findet.

Ich halte die Auftraggeber der Studie (Heraeus) für seriös. Ob es aber auch dieses Steinbeiss Institut sein kann, daran habe ich Zweifel. Wer gibt wohl mit unserem Hartgeld-Wissen Auskunft über sein echtes Geld?

Der Artikel stammt von Nikolaus Jilch, dem Gold-Experten der Presse. Aber auch er wagt sich nicht vom Zitieren von Studien weg. Was Gold betrifft, ist das Volk überall in Europa ausgeblutet. Die letzten Reste wird es nach dem Crash hergeben müssen. Dafür sammelt sich das Gold bei einer kleinen Klasse der Wissenden.WE.


Neu: 2014-10-27:

[15:15] Presse: Gold: Die Deutschen und ihr Lieblingsmetall

[13:52] Goldreporter: Bericht: Iraner kaufen jährlich 400 Tonnen Gold

Der Geological Survey of Iran (G.S.I.) hat nun laut Nachrichtenagentur ISNA bekannt gegeben, dass iranische Konsumenten jährlich rund 400 Tonnen Gold kaufen.

Auch ein Grund dafür, von den USA als Unrechtsregime bezeichnet zu werden. TB

[10:00] SPON: Werbeaktion im Nahverkehr: Dubai lockt Bürger mit Gold in die U-Bahn

Dubai - Musicalkarten, Fußballtickets oder auch mal ein iPhone: Wenn deutsche Verkehrsbetriebe Verlosungen veranstalten, winken Durchschnittsgewinne. Ganz anders in Dubai. Dort wollen die Behörden Kunden in die öffentlichen Verkehrsmittel locken und verlosen deshalb einen Goldklumpen.


[08:33] Leser-Kommentar-DE zum gestrigen Artikel über die Goldreserven Polens:

Ich denke nur: So haben es die verborgenen Eliten (Familiennamen beginnen stets mit R.) gestern gemacht und so machen sie es auch noch heute. Beweis: In der Ukraine wurde das Gold vor dem Krieg und nach einer "demokratischen Revolution" vor einigen Monaten auf die selbe Weise in Sicherheit gebracht wie in Polen vor 75 Jahren. By the way, das französische Gold wurde in WKII ebenso zur Sicherheit nach UStaaten verbracht ... un ob Jacques Rueff (Finanzminister des Charles de Gaule) in 1969 alles mit dem U-Boot wieder abholen konnte, wurde nie überprüft, da FR seit dem sozialistische Regierungen hatte und hat, die mit Papiergeld doch ganz gut klar kommen.
Ich kann nur sagen: Leute kauft Gold, egal was die "Medien meinen"!


[08:26] RSC: Bachheimers Kommentar zur Goldwoche

An dieser Stelle verfasse ich wöchentlich einen Kommentar über die Wochen-Geschehnisse in der Goldwelt verbunden mit Grundsätzlichem über Edelmetalle, Geschichte des Geldes etc, um Neulingen die faszinierendeGoldwelt näherzubringen. Aber auch alte Goldhassen sollten  ihr Wissen auffrischen und eventuell erweitern können. TB


Neu: 2014-10-26:

[12:10] Gold-Geschichte: Vor 75 Jahren: Polnische Goldreserven erreichen Paris


Neu: 2014-10-23:

[20:20] Wer will richtig viel Gold? Huge, honkin’ gold nugget hits the market in S.F.

Leider überteuert.
 

[15:30] Goldreporter: Erstes Unternehmen bezahlt Angestellte mit Gold und Silber

[16:40] Leserkommentar:
Ich bin baff und hoffe auf weitere Medien, die diese Neuigkeit verbreiten. Allerdings glaube ich nicht an weitere Medien.
Aber auch bei uns wird diese Sache irgendwann kommen. Nach dem Crash, also bald .

Nach dem Crash wollen alle in Gold und Silber bezahlt werden. Sie werden es auch bekommen, aber nur wenig davon.WE.


Neu: 2014-10-16:

[20:00] Leserzuschrift über ein Flughafenerlebnis:

Diesen Mittwochnachmittag an der Sicherheitskontrolle Flughafen Frankfurt. Nachdem mein Handgepäck durch den Scanner durch war, wurde ich von einem der Mitarbeiter gebeten eine meiner Taschen zu öffnen. Sie hätten da was auf dem Schrim gesehen und könnten es aber nicht identifizieren. Ich musste etwas grinsen und fragte sehr höflich um was es sich denn seiner Meinung nach handelt. Als Antwort bekam ich "Batterien, Blei oder sowas...."
Lächelnd öffnete ich die besagte Tasche und präsentierte drei Einkilobarren Silber. Der Mitarbeiter, ein sehr seriöser Herr kurz vor der Rente, verstand die Welt nicht mehr. Ich erklärte ihm dass ich die Barren am Vormittag erworben habe und sie jetzt mit nach Hause nehmen würde da es in Thailand wo ich wohne, im krassen Gegensatz zu Gold, keinen Markt für Silber gibt ich aber in meinen EM-Bestand unbedingt auch Silber haben möchte.
Da fing er plötzlich an zu erzählen dass er auch mal Silber hatte und es zu einem schlechten Kurs verkauft hätte. Darauf habe ich ihm erklärt dass Gold und Silber nicht dazu da seien kurz- oder mittelfristig ein paar Prozent gut zu machen, sondern als Absicherung wenn uns das ganze System bald um die Ohren fliegt. Hab dann mein Bündel geschnürt und im Weggehen mich noch mal umgedreht und auf Wiedersehen zu sagen. Da wird er ganz ruhig sieht mich ernst an und sagt: "Vielen Dank für das Gespräch".
Ohne weiteren Kommentar.

Der kannte zumindest Silber. Mir wurde einmal in Nürnberg eine 1kg Silbermünze aus dem Reisegepäck gefischt. Bei der Nachkontrolle erklärte ich dem Security-Menschen, der Silber nicht kannte, dass er einmal mehrere Jahre dafür arbeiten müsste. Das Erstaunen war gross.WE.


Neu: 2014-10-15:

[14:35] Goldseiten: Die abstruse Mär vom barbarischen Gold

In allen politischen und ökonomischen Bereichen gibt es manchmal Spätberufene. Auch oftmals System-Prominente, die ihre Meinung um 180 Grad gedreht haben. Und manche stehen auch ganz offen dazu, vom Saulus zum Paulus geworden zu sein. Das muss nicht schlimm sein. Warum sollte man auch nicht im reiferen Alter zur ökonomischen Wahrheit finden? Und manchmal sind gerade Konvertiten die besten und überzeugtesten und schärfsten Kritiker ihres ehemaligen Tuns. Und damit kompetent und glaubwürdig.


Neu: 2014-10-14:

[9:15] SRSrocco: PHYSICAL GOLD INVESTMENT: The United States Ranks Worst In The World


Neu: 2014-10-12:

[9:00] Handelsblatt: Lucke begeistert von Ansturm auf AfD-Goldshop

Der von der Alternative für Deutschland (AfD) in dieser Woche begonnene Verkauf von Goldmünzen – und Barren läuft besser als gedacht. „Der AfD-Goldshop ist hervorragend gestartet. Wir setzen Zeichen für eine stabile Währung und wir generieren Einnahmen für die Partei", sagte AfD-Chef Bernd Lucke dem Handelsblatt (Online-Ausgabe). „Die große Nachfrage zeigt, dass viele Deutsche die Euro-Krise für nicht überwunden halten und ihr Vermögen krisenbeständig diversifizieren wollen."

Es wurde in den Medien auch genug Werbung dafür gemacht. Irgendwie kann man das so verstehen: wir brauchen nicht nur eine poliitsche Alternative, auch neues Geld - Gold.WE.


Neu: 2014-10-11:

[19:15] Der Jurist zu Deutsche horten immer mehr Gold

Wenn diese Zahl im Artikel stimmt (8.200 Tonnen Gold in privaten Händen), dann mache ich mir um unsere Nachbarn keine Sorgen.
Weg mit dem Sozialistenkalifat und es stehen goldene Zeiten bevor.

Für die Besitzer dieser 8200t werden die Zeiten sicher golden, für den normalen Michel vermutlich nicht.WE.
 

[16:30] Leserzuschrift: die Rentner wachen auch schon auf:

Gestern hatte ich mal wieder das Vergnügen mit meiner Gattin im Marchfelderhof zu dinieren . Neben ausgezeichnetem Essen kahm ich nicht um hin ein Tischgespräch mit anzuhören zum Thema Geldanlage : Ich möchte hervor heben das die Herrschaften allesamt Rentner waren also die Generation Sparbuch !!! Der Treppenwitz war am Ende empfahlen alle Rentner dem jungen Keller doch besser für das Baby kein Sparbuch anzulegen sondern Philharmoniker zu kaufen - das Geld würde einfach immer weniger Wert und das Sparbuch die bisher schlechtste Anlage ihres Leben gewesen - Wenn also schon diese Generation so langsam merkt das es Zeit wird das Papier zu tauschen sind wir kurz vor dem Goldrun bis hinein in die Breite Masse, ich vermute er läuft bereits ( bei den Eliten eh aber eben auch in der Masse ) . Hört man wie ich unabsichtlich gerne a mal links und rechts mit Taucht das Thema nun überall auf ! Damit ist das Ende der Drückerkollone erreicht der Markt gewinnt nun am Ende - wie immer .

Sehr interessant, wie weit das Aufwachen bereits ist. Sie müssen das Gold auf breiter Front nur noch selbst kaufen.

PS: bei meinem letzten Besuch dort im September sagte ich dem Kellner, dass der Kaiser wiederkommt und sie mit ihrem Motto Monarchie exzellent für die kommende Zeit positioniert sind. Er konnte es nicht glauben.WE.
 

[11:30] Leserzuschrift: Gedankengang zum Silber- & Goldgeld:

Wieviel Silber.- Goldgeld wird es auf der Erde nach dem Crash geben?
Nur das, was man entbehren kann. Man wird doch zum Teufel seine EM's zu Anfang nicht hergeben, wenn ...
1.) nicht einigermaßen Sicherheit auf dem Finanzsektor herrscht.
2.) noch Kriege toben gestohlen und geraubt wird.

Sondern, wird seine Silberunzen nur für seine Grundbedürfnisse tauschen. (Lebensmittel, wohnen, Sicherheit ) Solange man kein Gesetzliches goldgedecktes Zahlungsmittel etabliert kann, wird sich die Menschheit zerfleischen. Wer kein adäquates Tauschmittel hat, muß sich selbst versorgen oder stehlen.
Allein da durch, dass keiner oder nur ganz wenige es schaffen sich selbst zu versorgen, wird sich die Menschheit reduzieren. Ich denke, dass die Zeit die V angibt (3-6 Monate) eine Zeitspanne sein könnte, dass viele Menschen in ihr Heimatland vertrieben werden oder freiwillig gehen werden. Das viele Sterben werden und eine neue Regierungsform etabliert wird.

Die jetzigen ganzen Kriege dienen nur dazu, dass sich die Masse der Menschen verschulden, umbringen, diskreditieren und die Feder für Gold, Silber und Ressourcen immer weiter spannt. Dann macht es klick und es heißt dann: "Aus die Maus."

Zumindest für Österreich weiss ich, dass es starke Anreize geben wird, privates Gold und Silber umzusetzen, man soll dafür sogar geadelt werden können. In der Zwischenzeit bis neues Geld ausgegeben wird, wird man wohl informell gegen Gold und Silber und andere Wertsachen tauschen.WE.

[13:00] Der Silberfuchs zur Adelung:

Auch der neu entstehende Staat (Monarchie oder Diktatur) kann mich mal am Allerwertesten... Nie werde ich mir für mein EM-Geld einen Titel kaufen, um mein Ego zu streicheln. So was macht diese Art von Menschen, die heute schon gern Steuern zahlen und dann noch im Fernsehen stolz auftreten.

Silbergoldgeld ist dafür da, um nach dem Zeitwechsel das von der reich gedeckten Tafel zu nehmen, was Cashflow oder Nahrung produziert (Dividenden, Zinsen, Mieten, Wälder und Felder) und somit den Wohlstand weiter mehrt!

Und wenn mich dann noch jemand wegen meiner Verdienste adeln möchte, dann habe ich alles verkehrt gemacht, denn wahrer Reichtum bleibt im Schatten!

Jeder kann mit seinem Gold und Silber dann natürlich machen, was er will.

[13:15] Leserkommentar-AT: Adelung gegen bares (Au+Ag)?

Wird das dann ein Titel ohne Mittel - oder eine Privilegien-behaftete Adelung - quasi sowas wie eine Standesgesellschaft?

Bitte nicht Falsch verstehen:
Halte mich für eine von der Emanzipation emanzipierte mündige Bürgerin (ja, ich bin mir der Bürgschaft in diesem Staate bewußt), die nichts vom Standesdünkel hält ... habe bisher auf einen (technischen Berufs-)Titel verzichtet, obwohl ich anspruchsberechtigt wäre.

Sehen die Modelle für die österreichische Zukunft vor, dass es tatsächlich Sinnvoll wäre wieder eine Standesgesellschaft (bezieht sich jetzt nicht auf die Regierungsform - ob Monarchie besser ist als Diktatur, hängt vom Diktator ab) einzuführen?

UND WENN dem so ist: Wäre es sinnvoll sich jetzt noch Berufstitel eintragen zu lassen? Oder wäre das zukünftig eh egal, und es geht nur um Kiloangaben des Edelmetallbestandes?

Meine Quellen haben das so berichtet: man möchte, dass das gehortete Gold und Silber als Geld in den Umlauf kommt. Ab welchen Gewichtsgrenzen es welche Adelstitel gibt, wurde nicht gesagt.WE.

PS: akademische Titel dürften dann fast nichts mehr wert sein, ein Adelstitel aber schon. Noch viel mehr aber das Edelmetall das man hat, oder die Reichtümer, die man sich dafür billig gekauft hat.

[13:15] Leserkommentar-DE: Nobilitierung gegen Gold und Silber?

Schon einige Male, so auch heute, hat Herr Eichelburg die "Verheißung" erwähnt, nach dem Crash könne es für die Goldhalter Adelstitel gegen Gold uns Silber geben. Eine recht merkwürdige Vorstellung, wie ich finde.

Da macht man sich ständig über die Konsumschafe lustig, die sich hoffnungslos verschulden, um vor dem Nachbarn mit einem fetten Auto zu protzen oder ein überdimensioniertes bzw. überteuertes Haus zu erwerben - und dann hält man es für möglich, dass irgendwer so blöd ist, sein Vermögen erst mit Gold und Silber durch den Crash zu retten, um es sich danach für belanglose Titel abschwatzen zu lassen? Vielleicht gar für Orden, nach dem Motto "Gold gab ich für Blech"? Sollte die HG-Gemeinde am Ende ähnlich Prestige-verliebt sein, wie die gemeine Herde? Übrigens dürfte das gesellschaftliche Ansehen eines gekauften "Freiherrn von Müller" ungefähr dem eines zusammenkopierten "Doktor" entsprechen.

Auch die österreichische und besonders die deutsche Monarchie haben gegen Ende ihrer Lebenszeit massenhaft Adelungen für besondere Verdienste ausgesprochen, um die Geadelten ans Kaiserhaus zu binden. Wäre also nichts Neues.WE.


Neu: 2014-10-10:

[19:15] Leserzuschrift-DE: Wowereit-Gedenkmünze:

Haha hab´mir gerade eine Silber-Gedenkmünze " 13Jahre Wowi" bei der staatl. Münze Berlin für 16,5 Oiros bestellt. Um Wowi´s Kotzerfei sind die Sprüche zu lesen: Ich bin schwul und das ist gut so; Wir sind hier nicht in Haiti - dit is Berlin; Sparen bis es quitscht; Ich gehe freiwillig Wenn mich später mal meine Enkel fragen: Du Opa, wie war das früher eigentlich in eurer Demokratie? kann ich wenigstens die lustigen Erzählungen mit was Handfestem abrunden.
Das Wochenende ist gerettet!

Das wird dann die Dekadenz-Gedenkmünze genannt werden.
 

[14:30] Mitteilung von Silverbroker:

SilverBroker hat noch kleinere Restmengen der sehr begehrten 10 DM 625 er Silber Münzen
reinbekommen http://www.silverbroker.de/de/Silber/DM-/-EURO-Silber-Gedenkmnzen .
Hartgeld Leser erhalten wie immer einen Rabatt von 10 Cent je Münze ab 100 Münzen 20 Cent und ab 500 auf
Anfrage. Bitte geben sie das Stichwort Hartgeld hierzu in ihrer Bestellung
an.Gleiche Rabattstaffeln gelten hier für die 5 DM unf 10 Euro Münzen.

Von den Reichsmünzen http://www.silverbroker.de/de/Silber/Reichsmark-1871-1945
und Schillingmünzen
http://www.silverbroker.de/de/Silber/Gedenkmuenzen-Oesterreich sind leider
nurnoch wenige vorhanden hier erhalten Hartgeldleser auch einen Rabatt von 10
Cent (normalerweise Mengenunabhängig - größere Mengen anfragen) bei Angabe dess
Stichwortes Hartgeld im Kommentarfeld.

Aufgrund des starken Bestellvolumens beenden wir unsere Sonderaktion zum Montag den 13.10.

Bald sind sie weg.


Neu: 2014-10-08:

[18:21] ARD: Warren Buffett, der Goldhasser

Der Milliardär und Star-Investor hat sich in den vergangenen Jahrzehnten mit einem phänomenalen Erfolg auf die Suche nach profitablen "Deals" gemacht. Das Edelmetall Gold ist nach seiner Ansicht noch nie ein gutes Geschäft gewesen.

Entweder er hat nichts verstanden und ist trotzdem reich geworden, oder, was viel wahrscheinlicher ist, agitiert im Namen der FED und Regierung! TB

[19:10] Leser-Kommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Ich glaube kaum das Herr Buffet nicht weiß, was kommt. Der gute, alte Warren weiß genau dass, etwas kommt. Die Sache ist nur die: viele Leute machen in finanziellen Dingen, was er empfiehlt, weil er diesbezüglich in der Vergangenheit bewiesen hat, dass er sich auskennt. Meiner Meinung nach will man mit erfolgreichen Anti-EM-Propaganda-Investoren (z.B. Warren Buffet) die Masse vom Gold fernhalten, damit sie in andere Werte wie Immos, Aktien etc. gehen und richtig rasiert werden. Gleichzeitig bleibt der Preis noch unten, weil die Masse noch nicht in Gold, geht, das nutzt auch dem Herrn Buffet etwas, weil er günstig aufstocken kann.
 

[8:50] Leserzuschrift zu Deutsche horten immer mehr Gold

Die schwache Entwicklung des Goldpreises kann der Attraktivität des Goldes als Geldanlage der Deutschen offenbar kaum etwas anhaben. Im Vergleich zu 2012 ist der Goldbestand deutscher Privatpersonen um fast 200 Tonnen gestiegen auf fast 8.200 Tonnen. Das geht aus einer fortlaufenden Studie des Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus mit dem Research Center for Financial Services hervor. Demnach besitzen 67 Prozent der Privatpersonen Gold - in unterschiedlicher Form. Im Durchschnitt verfügt jeder Deutsche über 18 Jahren über 121 Gramm physisches Gold - das sind 4 Gramm mehr als noch vor zwei Jahren.

Kann das stimmen? Ich kenn so gut wie keinen der Gold hat und dann noch 121g das sind fast 4Unzen Gold!

Ob das stimmt, ist schwer festzustellen, da über Goldbesitz praktisch niemand eine Auskunft gibt. Aber das Gold dürfte in relativ wenigen Händen sein. Willkommen im Reich der Goldfürsten und Goldbarone.WE.

[9:15] Der Stratege:
Dem Leser kann geholfen werden. Bei diesen 121 g pro Kopf handelt es sich um ein arithmetisches Mittel, man tut also so, als ob das Gold gleichmäßig verteilt wäre. Tatsächlich ist es aber so, dass weite Teile der Bevölkerung gar kein Gold besitzen oder nur wenige Gramm. Einige wenige besitzen dafür Gold im Kilo bis rauf zum Tonnen Bereich (die mit den Tonnen dürften aber auch wieder sehr rar sein).
 

[8:00] Gold-Räuber: The 15 Greatest Gold Heists of All Time (Infographic)


Neu: 2014-10-07:

[16:20] Vom Kopp-Kongress: »Das geheime Wissen der Goldanleger«: Bruno Bandulet demaskiert US-Großbank Goldman Sachs

[09:24] N8waechter: Psycho-Krieg gegen EM-Investoren

Diese ganze Episode sieht wie ein Versuch der Zentralplaner aus, die letzten noch im Markt verbliebenden schwachen Hände aus dem Markt rauszuschütteln. Bedenken Sie die hier von den Zentralplanern angewandte Psychologie: Sie hauen am späten Freitag, wenn London geschlossen ist und das Wochenende für den Großteil der Welt bereits angefangen hat, auf den Preis drauf – also zu einem Zeitpunkt am Tag, an dem der Markt am illiquidesten ist und wenig Munition benötigt wird, um den Eindruck eines lebhaften Marktes zu machen.

Die central planning Psychopaten werden den Psychokrieg verlieren! TB


Neu: 2014-10-06:

[14:30] Leserzuschrift-DE: Sammlermünzen kommen auf den Markt:

Degussa bietet seit ca. 2 Monaten im online-shop vermehrt seltene Sammlermünzen an, anscheinend verlieren jetzt auch alte Hasen die Nerven.
So viel Raritäten habe ich noch nie im Angebot gesehen. Ob allerdings davon viel verkauft wird, kann ich nicht sagen. Man muß halt erst jemanden finden, der den Sammleraufschlag real bezahlt.

Vemutlich verlieren jetzt die Münzsammler auch die Nerven, aber das sind keine Investoren.WE.

[15:00] Leserkommentar:
Alte Hasen verlieren nicht dem Mut, den Sammlern ist der Metallwert fast egal,
sonst würden Sie die teils astronomischen Aufschläge nicht bezahlen.
Ich glaube eher, das die IPOD Generation der Erben ( oder die der Banden ) Kasse macht.
Heute hat mich der Hauptkassierer meiner Bank angerufen.
Morgen werde ich aus 100 Stk. 10€ Gedenkmünzen die besten auswählen können.
Ich nehme sie alle und frage mal aus welche Quelle sie kommen.

Aus meinen eigenen Erfahrungen bei Silberkäufen vor etwa 10 Jahren kann ich sagen, dass die Erben es meist nicht erwarten können, bis der Notar Münzen zum Verkauf freigibt.WE.

[15:40] Leserkommentar-DE:
Vor ca. 3 Monaten habe ich mitbekommen wir neben mir beim Händler ein ca. 20 Jähriger zusammen mit seiner Mutter die geerbten Silbermünzen vom Opa verhökert hat, geschätzt zwischen 10 und 20kg und alles dabei von Silbermünzen aus dem Kaiserreich bis zu 1kg Kookaburras. Opa wird sich im Grab gedreht haben.

Es geht noch schlimmer: einmal bekam ich einen Anruf von einem Händler, ob ich nicht einige hundert Silbermünzen auch einer Sachwalterschaft ankaufen möchte. Die Erben verklopfen das Silber bereits vor dem Tod des Erblassers.WE.


Neu: 2014-10-05:

[09:50] Sinclair: Gold In The News This Week

Gold has had a historic amount of negative print and airtime this week. The Yamana and Armstrong comments seem timed perfectly to kick the legs out from under gold. The price of the US Dollar seems to have forgotten it was at .7900 only 11 weeks ago.


Neu: 2014-10-03:

[08:51] usagold: Why China thinks gold is the buy of the century

[08:40] Einmal Goldbug - immer Goldbug: Alan Greenspan: Gold Is "Universally Acceptable" and Why China Is Buying

Alan Greenspan, former Chairman of the Fed, had an article entitled "Golden Rule – Why Beijing Is Buying" published in Foreign Policy, the journal of the influential Council on Foreign Relations in which he extols the virtues of gold as "universally acceptable."


Neu: 2014-10-01:

[18:50] Goldreporter: Deutsche Silber-Steuer verhagelt Münze Österreich den Umsatz

Die Münze Österreich erwartet in diesem Jahr einen Umsatzeinbruch um 47 Prozent. Der Hersteller ist besonders stark von der deutschen Steueranpassung bei Silbermünzen betroffen.

[14:10] Presse: Greenspan erklärt die "goldene Regel"  - und China

"Yet gold has special properties that no other currency, with the possible exception of silver, can claim."

An dieser Stelle sei an die Urmutter aller Geldaufsätze erinntert: Gold und wirtschaftliche Freiheit! TB

[9:30] SD: Mental Training, Part 4: Avoid these Mistakes when Buying Silver

If the banks fear silver, if the globalists fear it, if the U.S. government fears and loathes it, then it stands to reason that silver's exactly where we need to be.

Yet, there are many who've made mistakes along the way in how they attempt to acquire their silver. I will address some key mistakes below, so that you can avoid these pitfalls. If you've made some of these mistakes yourself, don't feel badly.
Whatever you do though: please don't use margin. Just buy the hard stuff.

Man sollte nicht bei denen sein, die untergehen.


Neu: 2014-09-27:

[11:38] finews: Warum Warren Buffett Gold hasst

Ausgerechnet der vielgepriesene Ausnahme-Investor Warren Buffett liest den Goldanlegern die Leviten und sagt ihnen, wie dumm sie eigentlich sind.

[14:35] Leser-Kommentar-DE zu Buffetts Gold-Hass:

Er ist eben ein Papier(Geld)tiger. Klar das dieser Typ Gold haßt. Phys. Gold ist anonym, das kann man nicht nachdrucken und damit rummauscheln wie mit Papiergeld auf mill. Konten. Phys. Gold entzieht sich der Kontrolle der Banker, Regierungen, Spekulanten etc.
Und kaufen kann ich damit ebenfalls was und wo ich will. Brauche es nur in entsprechender Währung, Yuan, Kronen, Dollar, Euro (bloß nicht) etc. umzutauschen. Also halt die Klappe, Warren!

[16:43] Leser-Kommentar-DE zu Buffett:

Der Warren hasst die Barren? Der hat sicher ein paar 400 Unzen Goldbarren in seinem Tresor gestapelt, dieser Heuchler und Hofnarr der FED zugleich. Soll er doch an seinen Milliarden Dollar ersticken und gehen wenn der Goldstandard kommt.
Solche Marionetten wird man in der Luft zerreißen, wenn der Dollar stirbt, hoffentlich dauert das nicht mehr so lange.

[18:00] Bitte nicht ernst nehmen, Buffett muss wahrscheinlich, damit er seine Deals machen kann als Anti-Gold-Propagandist auftreten.WE.


[09:42] etfdaily: Russia's Gold Reserves Continue To SOAR

Latest official gold reserve data from the International Monetary Fund (IMF) shows that Russia again added to its gold reserves in August, with the Central bank of the Russian Federation purchasing 232,510 ozs (7.23 tonnes) and bringing its total gold reserves to 35.769 million ozs or 1,112.5 tonnes.

Energie, Gold und Hausverstand, was wollen da die geistigen Kretins in Brüssel und Washington wohl dagegenhalten? Richtig, geraten: PROPAGANDA! TB


Neu: 2014-09-26:

[16:43] Goldseiten: Schweizer Referendum zum Staatsgold: eine weitere Schlacht um gutes Geld

Und zum zweiten steht an die Abstimmung über die Bürgerinitiative „Rettet unser Schweizer Gold". Dieser Artikel soll ein wenig aufklären über die Hintergründe und die große Bedeutung des Staatsgold-Referendums nicht nur für die Schweiz. Er ist sozusagen Gegenpropaganda gegen die Behauptungen der ebenso wie in D-EU-tschland in weiten Teilen fremdbestimmten „schweizer" Systemmedien und Parlamentarier.

Hier kann das schweizer Volk wieder einmal zeigen, ob es sich gegen seine Politiker zurchzusetzen vermag oder nicht. Man darf die Hoffnung niemals aufgeben !TB


Neu: 2014-09-25:

[09:23] OÖN: VKI warnt vor Gold als Alternative zum Sparbuch

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt davor, Gold als Alternative zum Sparbuch zu sehen, denn Gold garantiere nicht automatisch Werterhalt und Wertzuwachs.

NUR der Euro kann Werte erhalten und erfreut sich Zuwachses. Aber lieber VKI, wenn Geld durch Drucken mehr wird, bedeutet das noch lange keinen Wertzuwachs. Zurück in die Schule!!!! TB

[13:50] Der VKI gehört zur österreichischen Arbeiterkammer, deren Boss täglich nach der Millionärssteuer ruft. Bei denen darf keiner reich werden - nur deren Pensionen und Gehälter.WE.


[09:20] foonds: Abgesang auf Silber

...Auch viele Analysten schreiben Silber ab und sehen den Preis in der Gegend von 14 Dollar. Mit ein Grund soll auch der steigende Dollar sein, was aber wiederum dem Euroinvestor egal sein kann. Und natürlich die steigenden Zinsen, die gute Verfassung der US-Wirtschaft, was alles zusammen Gold und natürlich Silber unattraktiv macht.

[13:50] Daran sieht man, wie gut die Preisdrückerei psychologisch wirkt. Auch die Analysten mit ihren MBAs von Eliteunis fallen drauf rein.WE.


Neu: 2014-09-22:

[15:30] Leserzuschrift-DE: Gold ist Geld:

Ich hatte Zahlungsausfälle und musste kurzfristig 'flüssig' werden. Die Erfahrung die ich machen konnte, begeistert mich. Hartgeld (Silber und Gold) sind für mich der beste Wertspeicher den es gibt. Ich habe zum aktuellen Kurs in Baumwolle getauscht. Die Zitterer kann ich nicht mehr verstehen. Selbst bei diesen katastrophalen Kursen, kann ich dem gelben Stück das Prädikat WERTVOLL ausstellen.

Ja, Gold ist liquide, man kann es jederzeit weltweit in Geld umtauschen. Versucht das einmal mit Immobilien.WE.
 

[09:16] NZZ:  Diese Anlageklasse spaltet die Investoren

Die Notenbanken zählen wieder zu den konstanten Käufern. Im zweiten Quartal 2014 erwarben die Institute 118 Tonnen Gold, 28% mehr als im Vorjahr. Es war das 14. Quartal in Folge mit zunehmenden Beständen. Käufer sind vor allem die Institute aus China, Indien und Russland. Ein anderer wichtiger Nachfrage-Kanal sind ETF, diese haben 2013 rund 880 Tonnen verkauft, im ersten Semester 2014 waren es dann noch 40 Tonnen.


Neu: 2014-09-21:

[9:30] Snider/Kopp: Dow-Jones-Index und S&P 500 erreichen absurde Höchstwerte – während sich die Ultrareichen mit Gold eindecken

Wissen diese Personen etwas, das wir nicht wissen? Meistens hat es seine Gründe dafür, dass die Ultrareichen ultrareich bleiben. Sie sind nämlich uns gewöhnlichen Menschen meist einen oder zwei Schritte voraus. Aber es braucht nicht viel Geld, sondern nur ein wenig Vernunft, um zu erkennen, dass diese Finanzblase sehr, sehr furchtbar enden wird.

Ja, sie wollen noch reicher als ultrareich werden, während die Schafe in die Papiere gejagt werden, die man abstürzen lässt.WE.

PS: nicht nur die Superreichen kaufen derzeit Gold wie verrückt, auch die Wissenden weiter unten. Laut Aussage mancher EM-Händler soll die Nachfrage um das 5-fache gestiegen sein und ein Engpass bei manchen Produkten soll drohen.
 

[8:30] Zerohedge: Meanwhile, Here's What The "Super-Rich" Are Rushing To Buy

According to the Telegraph, the exodus out of paper wealth and into hard assets is reaching a fever pitch as the "super-rich are looking to protect their wealth through buying record numbers of "Italian job" style gold bars, according to bullion experts."

The numbers cited by the paper are impressive: the number of 12.5kg gold bars being bought by wealthy customers has increased 243% so far this year, when compared to the same period last year, said Rob Halliday-Stein founder of BullionByPost.

The sales of 1kg gold bars, worth about £25,000 each, have doubled during the three months ended August, when compared to the same period last year, Telegraph reports according to ATS Bullion sales figures.

Denn die wissen, was kommt. Also gehen sie in 400oz und 1kg Goldbarren.WE.


Neu: 2014-09-19:

[10:20] goldseiten: Eric Sprott: Holen Sie Ihr Geld von der Bank und kaufen Sie Gold und Silber!

Die Banken, so fährt Sprott fort, hätten aus der Krise 2008 nichts gelernt, auch, weil sie von der Fed aufgefangen wurden. Aktuell verliere jeder, der sein Geld auf der Bank belässt, einen Teil seines Vermögens, was er den niedrigen Realzinsen zu verdanken habe. Hinzu kämen all die Risiken, auf die sich die Banken einlassen würden. Für Sprott sei es insofern mehr als unverständlich, warum man sein Vermögen derart fremdfinanzierten Institutionen noch anvertrauen sollte.

[13:30] Dieser Aufruf wird leider nichts helfen, da man die Sparer mit psychologischen Tricks immobilisiert hat und vom Gold fernhält.WE.


Neu: 2014-09-18:

[16:00] Zerohedge: Gold Demand In India Triples As China Launches Global Gold Bourse Tomorrow

[13:45] Neue Preisvergleichs-Portale: Der Goldhandel in der Schweiz wird transparent

Während der Preis für Edelmetalle wie Gold und Silber international gefixt wird, ist es für Käufer schwierig, sich im Dickicht der Händler und Angebote zu Recht zu finden. Das ändert sich nun.

Für Österreich: http://www.goldpreis.at/

Für die Schweiz: http://www.goldpreis.ch/, http://www.cours-or.ch/ (I dont speak French)

Ich kenne die Herren Maurer und Karl schon lange Zeit. Hr. Karl hat das Hartgeld-Forum gegründet.WE.


Neu: 2014-09-17:

[13:04] Leser-Zuschirft-DE zur Kaufkraft der EMs:

ich hätte da mal eine Frage zwecks Kaufkraft unseres Metalls nach dem Crash. Kann man es ganz einfach dargestellt in etwa so berechnen bzw. aussagen?
Unze Gold AG ca. 1000 Euro heutiger Kaufkraft und Silber AU ca. 15 Euro heutige Kaufkraft. Jetzt kommt der Crash und 95% aller Vermögenswerde werden vernichtet bzw. auf 0 abgeschrieben (1/20stel bleibt erhalten). Theoretisch Kaufkraft nach dem Crash mit heutigem Euro im Vergleich, Unze AG = 1000 Euro mal 20 = 20000 Euro
und Silber ca 1/15 vom Gold (Ratio 1/15) ca. 1700 Euro.
Also nach dem Crash ne Tube Phil. Gold 20 Stück, Kaufkraft in heutiger Währung 400.000 Euro und Silber 20Stück 34.000 Euro.
Kann man das so, grob über den Daumen, total naiv und vereinfacht rechnen? Mir ist dabei schon klar das essentielle Güter die der Mensch zum leben braucht nicht so stark einbrechen werden und völlig unnütze Sachen wie z.B. iPhone 6 für ne halbe Wurstsemmel dann zu bekommen sind.
Und mir ist auch klar das es 1. anders kommt und 2. als man denkt.

[14:15] Es wurde schon oft kommentiert: gegenüber essentiellen Dingen wird Gold um etwa das 4-fache zulegen, Silber um 6 mal mehr. Assets werden sehr billig.WE.

[13:51] Leserkommentar-DE zur KK der EMs:

Diese ganzen Mengenangaben, was man brauchen wird, die verunsichern mich jetzt doch ziemlich.
Mir wurden die Augen erst vor 2 Jahren durch Hartgeld geöffnet. Bei meinem kleinen Sklaveneinkommen hab ich mir alles vom Mund abgespart und hab jetzt 200 Unzen AG zusammen.
Wenn ich sehe, dass es bald aus sein wird, wird da auch nicht mehr viel dazu kommen. Außerdem hab ich noch einige wenige Unzen AU aus einer Erbschaft.
Aber ich muss mein EM in der Krise auch nicht gegen Essen o.ä. tauschen.

Ich hab wirklich nicht die Absicht ein Haus auf Sylt oder eine Luxuskarosse zu erwerben. Ich möchte vielmehr das EM sinnvoll einsetzen. Sobald das Gold/Silver-Ratio unter 1:10 fällt würde ich anfangen Silber gegen Gold zu tauschen. EM will ich nur gegen sinnvolle ertragbringende Ressourcen tauschen, nicht gegen Konsumluxus.
Manche Leser schreiben jedoch, dass solch winzige Mengen EM, wie meine, völlig nutzlos sein würden. Meine weibliche Intuition sagt mir etwas anderes. Sie sagt mir, dass ich zwar nicht wie eine Fürstin leben werde, aber dass ich doch einen sozialen Aufstieg schaffe, wenn ich mit meinen Ressourcen sparsam und klug umgehe, zur rechten Zeit in die richtige Gelegenheit investiere. Oder kann das wirklich sein, dass 6kg Silber auch nicht viel besser sind, als gar kein EM???
Ich meine, wieviel Prozent in Deutschland haben so viel oder mehr? Ich denke, das sind doch höchstens 1 bis 2 %???

[14:15] Silberfan zum Kommentar 13:51

herzlichen Glückwunsch zum schweren Silberinvestment, 6 Kilo ist nicht schlecht!

M.E. gibt es sehr wenige Menschen mit mehr oder deutlich mehr Silber. Es gibt sicher ein paar Wohlhabende die ein paar 100 Kilo Silber gekauft haben. Von denen grenzen wir Otto-Normalinvestoren uns deutlich ab. Wie schon bekannt laufen 98% zum Edelmetallhändler um ihre letzten metallischen Habseligkeiten zu verhökern, eine mächtige Schafsherde.
Mit den 2% Gold-Silberinvestoren kommt es vielleicht dann hin, das denke ich aber nur für Deutschland, Schweiz und Österreich. In den anderen Ländern Europas vermute ich nur ein Zehntel davon, also 0,1-0,2%.

Ja, die Masse wird alles geben für Gold und Silber.WE.
 

[08:32] etfdaily: Why It Is Imperative To Hold Gold And Silver

"The two enemies of the people are criminals and Government, so let us tie the second down with the chains of the constitution so the second will not become the legalized version of the first." – Thomas Jefferson -

Und diese Ketten wurden in den letzten Jahren gelöst! TB
 

[08:45] Der Silberfuchs zum Schlaumeier von gestern 09:00

Ich zitiere zunächst und zerlege dann diesen Kram: "... Lasst Euch sagen, dass die oberen 10% vermutlich mehr Silber in Ihrer Besteckschublade haben (alleine ein Ess-Löffel von Robe & Berking beinhaltet im Schnitt 2 Unzen Silber), als viele vermeintliche "Groß"investoren hier an Unzen in ihren Tubes."

Meine Argumente: Es gibt in DE keine oberen 10 Prozent mehr. 99% sind mit Konsum oder Schulden oder beidem voll beschäftigt, der Mittelstand verschwindet mit dem Kehrwert der Exponentialfunktion seit 15 Jahren und ist inzwischen so gut wie ausgelöscht.
Das Silber ist genau wie das Gold aus den Haushalten im Zuge des psychologischen Goldverbotes verschwunden (die Leute machen EM zu [trash]CASH) Vor allem auch das Tafelsilber fällt dem Konsum zum Opfer! In unserer Familie gibt es drei Generationen, die mit Tafelsilber essen (an meiner Tafel ist ALLES außer das Porzellan aus Silber), aber das ist nirgendwo in DE Normalität! Ich kenne nur eine Familie, die auch täglich mit Silber isst, im Umkreis von 50km und bei ca. 100.000 Haushalten. Darin sind einige Dutzend Millionäre (Betongold gehört eigentlich der Bank) enthalten. Um in einem Esslöffel 60g Feinsilber unterzubringen, muss man das Maul eines Affen haben! Normal sind 40...50g an 800er Silber. Meinen Sie hier vielleicht die Servierlöffel mit 60g im Schnitt? Es gibt in DE imho nur noch zwei, drei Unternehmen, die Silberwaren in großem Stil herstellen, früher gab es mehrere Dutzend davon - warum wohl - und wo wird das Silber verkauft, doch nicht einmal zu 50% in DE!
Und zuletzt: Als Großinvestor zähle ich Silber in Kilo und habe bei den Nachkommastellen schlimmstenfalls einen Rundungsfehler von einem Prozent - man zählt nur die ganzen Kilo oder gar die vollen Masterboxen und verschweigt den Kleinkram in der Besteckschublade und in den Münzalben und was sonst noch so im Haushalt an Silber herum steht. (Meine Kunden beginnen teilweise damit, ihr Silber zu tarnen.)
Jeder der das kapiert hat und auf dem Weg der Korrektur am Punkte der Übertreibung nur bedeutende Teile seiner Masterboxen in Gold umtauscht, der wird das Auto fahren, welches er sich heute vorstellt, das Haus (auch auf Sylt) kaufen, welches er heute schon auf der Beuteliste hat und den Sicherheitsdienst unter Waffen haben, den er dann braucht - das alles ist in den Köpfen der meisten Silber- und Goldvisionäre längst fertig gedacht.

Ich habe meinen wöchentlichen Krisenstammtisch hier niemals propagiert. Er hat rotierendes Publikum und wächst stetig. (Wer noch glaubt, dass die "BRD" ein Staat mit Verfassung und Recht und Gesetz ist, wird gar nicht erst eingeladen.) Und trotzdem wächst er pro Monat um ein, zwei Leute!

Wer fünf bis sieben Jahre hier durchgehalten und mitgezogen hat, kann gar nicht anders, dank WE und Redaktionsteam.
Und dann bin ich noch der Meinung, dass es einen großen Unterschied zwischen West und Ost in DE gibt: Im Westen gibt es mehr Vermögende mit weniger EM (pro Kopf gerechnet) als im Osten EM-Bugs, die aber dafür "all in" sind - und das Schönste: sie fahren alte Autos, tragen unscheinbare Klamotten, man erkennt sie nicht, aber sie sind bereit, umzuschichten, wenn die Zeit reif ist.
Die friesische Walfängerfrau wird am Höhepunkt des Systemwechsels wahrscheinlich sogar die Silberknöpfe ihrer Tracht für etwas zu Essen hergeben, es sei denn, sie hat einen eigenen Kräutergarten. Und bei Robbe und Berking wird man dann auf ganz kleiner Flamme kochen oder die Tore einfach schließen...

[12:45] Die oberen 10% gibt es schon noch, aber die sind in Papier und Immos. Diese Werte werden wegrasiert werden. Was man wirklich sieht, das sind die Angeber auf Kredit. Silberbesteck ist eben ausser Mode gekommen.WE.

[10:00] Der Schrauber zum Silberfuchs:

Genau so ist es. Um mich herum gibt es Themen wie Spyphone, Fußball, bestenfalls mal Wahlen. Selten Geld. Immer nur Konsum und Bespaßung.
Aber nie, daß der Preis für eine Goldunze etwa seit Samstag wieder unter 1000 Euro liegt und man kaufen mag.
Kein Thema. Das sind eben die 99%: Verblödet bis ins Mark, sind zu faul, sich nach den Infos zu bücken, die schon auf der Straße liegen, setzen lieber noch Schwarzglasbrillen auf, um sie nicht einmal zu sehen, wenn sie drüber stolpern.

[12:27] weitere Leser-Kommentar-DE zum Schlaumeier von gestern:

(1) Die meisten essen nicht mehr mit Silberbesteck, sondern fressen Burger und Tiefkühlpizza mit den Händen
Ich treffe jedes Jahr den Oliver Berking auf einer Pressekonferenz, das Geschäft mit Silber ist nur noch bei den Objekten interessant, wenn eine Luxusjacht ausgestattet werden soll oder ein Ölscheich heiratet. Er teilt die Welt ein in vier Gruppen, die eine ißt mit Besteck, die andere mit Stäbchen, die eine mit den Händen und die andere hat gar nichts zu essen. Der Kuchen ist für alle kleiner geworden, weil das Massengeschäft im Inland nicht mehr da ist wie vor 30 Jahren, als jedes Mädchen zur Konfirmation einen Besteckkasten bekam, und was damals verkauft wurde, das ist inzwischen schon wieder eingeschmolzen. Die Masse hier in Europa kauft sich Blechbesteck aus Asien, das aber mehrfach im Leben, und gibt letztlich fast genauso viel aus für Besteck wie die, die anständig kaufen.

(2) da bin ich aber froh, daß ich mir zur Hochzeit ein Silberbesteck von Robbe und Berking habe schenken lassen. Stimmt das wirklich, daß in jedem Löffel 2 Unzen Silber sind? Ich konnte das bei der Leserzuschrift gestern nicht glauben. Ist mir auch egal, da wir das Besteck täglich verwenden, wir wollten noch nie mit so einem billigen Metallschrott essen. Von meiner Mutter habe ich noch das Silberbesteck für 24 Personen aus den 50er Jahren geerbt. Die Familie hatte noch gemeint, daß ich das doch verkaufen soll, soviel Silberbesteck nähme nur Platz weg und ich könnte von dem Geld doch eine super Urlaubsreise machen. Gott sei Dank hatten mein Mann und ich das damals schon verstanden, daß man soetwas nicht verkauft!

(3) Wie könnte es anders sein? Gegen die CIA-Seuche "Ebola" gibt es ein 100%iges Heilmittel: olloidales SILBER!!! So nebenbei hilft dieses "homöopathische" SILBER auch gegen fast alle anderen Infektionskrankheiten bzw. leitet auch Schwermetalle und andere Gifte aus dem Körper aus!!! Das Essen mit SILBERBESTECK hat einen ähnlichen Effekt - man versorgt den Körper regelmäßig mit kleinsten Silbermengen - und bleibt somit gesund bzw. wird deutlich älter!!! Das Tragen von Silberschmuck oder das Angreifen von Silbermünzen ist ebenfalls ein wertvoller Beitrag zur Volksgesundheit!!! (Ich traue mich wetten, dass seit 1974 - als man uns das letzte Silbergeld raubte - die Anzahl der Erkrankungen deutlich gestiegen ist...!?)
       Wer sich "kolloidales SILBER" selber herstellen möchte, benötigt dafür lediglich ein Autobatterieladegerät, 2 Unzen Feinsilber, 1 Kaffeekanne für das Wasser, 2 selbstgebastelte Haltehäken für den Kannenrand - und eine Steckdose natürlich... (Wichtig ist, dass die 2 Unzen jeweils in eine Polklemme eingeklemmt werden, und NUR die Münzen in das Wasser ragen! Sonst würde man sich billigstes Schwermetall in die Lösung holen - was keiner will! Man sieht dann - sobald der Strom eingeschaltet wird - wie sich Silberwölkchen im Wasser bilden. Nur wenige Minuten am Netz hängen lassen, sonst wird die Lösung ziemlich bitter, und stellte dann eine gefährliche SILBERBELASTUNG für den Körper dar!)

(4) Das Papiervermögen unserer Zeit ist zum einen Ausdruck der in der Vergangenheit geleisteten Arbeit in einer Volkswirtschaft und zum anderen der für diese geleistete Arbeit aufgewendeten und somit verbrauchten Energie (fast ausschließlich fossile Brennstoffe). Sollte jemand den Glauben haben, dass die Welt als Ganzes diese Energiemengen noch einmal 60 Jahre zur Verfügung stellen kann, hat er den Begriff "Endlichkeit" noch nicht durchdacht.
Sollte sich in den kommenden Monaten zum ersten Mal zeigen, dass wir einen sehr wichtigen Bestandteil unseres westlichen Lebensstandards nicht mehr in ausreichenden Mengen zur Verfügung haben, dann wird zum einen das "permanente Wachstum" der Volkswirtschaften öffentlich hinterfragt werden und zum anderen die Papiervermögenswerte sich dieser Erkenntnis in angemessener Zeit anpassen.
Es liegt in Ihren Händen, ob Sie dann mit Ihren Stammtischmitgliedern Ihren wohlverdienten "Ruhestand" auf Sylt geniessen oder eine wahrlich historische Chance mit gestalten wollen, die jedem in den letzten Jahren offeriert wurde.


Neu: 2014-09-16:

[19:14] Leser-Zuschrift-CH zur Goldinitiative im November:

Zuerst vielen Dank für Ihre HP und Ihren kompetenten Einsatz. Es ist so, dass in der Schweiz am 30.Nov. über die so genannte „Goldinitiative" abgestimmt wird. Diese fordert ja von der SNB eine gewisse Golddeckung, sodass nicht mehr unbegrenzt gedruckt werden kann. Ich glaube nicht, dass der X-Tag vorher kommt, denn sonst wüssten ja die meisten Schweizer, wie sie abzustimmen hätten und die Schweiz wäre einmal mehr das Land das ungeschoren davon kommt. Es ist so, dass Initiativen (wenn über 100'000 Stimmbürger ein Anliegen unterschreiben) häufig jahrelang von unserer Regierung hinaus geschoben werden, nur diesmal war dies nicht der Fall. So schnell kam noch selten eine Initiative vor das Volk. Auch das dürfte seine Gründe haben....

Erst heute habe ich mit einme Goldhändler aus Wien über die Initiative gesprochen. Wir beide sind übereingekommen, dass diese Initiative bzw. das erwartete Ergebnis derselben wird die Edelmetalle im Oktober nachhaltig beeinflussen! TB


[9:00] Leserzuschrift-DE: Kauf von Luxusgütern mit Gold und Silber:

ich finde es auch immer wieder ein wenig belustigend lesen zu können, wie einige meinen, mit wenigen Unzen ein Haus auf Sylt, einen schönen Porsche usw. kaufen zu können. Lasst Euch sagen, dass die oberen 10% vermutlich mehr Silber in Ihrer Besteckschublade haben (alleine ein Ess-Löffel von Robe & Berking beinhaltet im Schnitt 2 Unzen Silber), als viele vermeintliche "Groß"investoren hier an Unzen in ihren Tubes. Und sollte ein Haus auf Sylt mal 1 Unze Gold kosten, dann kenne ich genug Menschen, die sich dann sofort Dreihundert davon kaufen würden. Das schnelle Reichwerden ist eine Illusion. Mit Ag u. Au gut und besser als die Masse durch eine große Krise zu kommen hingegen nicht! Ist eigentlich die einzig wahre Vorsorge.

Lasst sie doch träumen vom Porsche. Den mag es vorübergehend zwar billig geben, aber die Betriebskosten werden weiterhin hoch sein.WE.

[16:32] Leser-Kommentar-DE zu den Luxusgütern:

An den Leser um 9.00.Die oberen 10%fahren keinen Porsche,den können/wollen sich solche Leute nicht leisten.Eine Enkeltochter eines reichen Westfalen(ca.20 Milliarden€) fuhr zusammen mit meiner Schwester zur Uni mit Bus und Bahn.Zudem hatte dieser verstorbene Herr vor mehr als 10 Jahren sein sylter Domizil verkauft,sein Zitat ; absolut unrentabel und zu teuer!Für den Proleten mit Gold wird es dann unendlich viele dieser unnützen Schrottkarren für halbe Unzen geben,der Eichelburggeprägte kauft dann Wald und Firmenanteile!

Wie in jedem Bereich sind auch hier Verallgemeinerungen sehr gefährlich. Nicht jeder Porschler ist ein Prolet! Nicht, dass ich jetzt einen hätt' , aber trotzdem! TB


Neu: 2014-09-15:

[08:17] Presse: Geld macht doch glücklich: Die größten Wirtschaftsirrtümer

...Anders als bei Aktien oder Anleihen, deren Preise sich an den Erträgen messen lassen, gibt es für Gold eine solch fundamentale Bewertungsmöglichkeit nicht.

Was soll bitte an den "bewährten" Bewertungsmöglichkeiten aus der papierwelt fundamental sein? Dieser Satz ist ein fundamentaler Irrtum! TB


Neu: 2014-09-14:

[10:05] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar von gestern 20:00:

"Ich denke, man wird das Gold- und Silbergeld relativ rasch einführen müssen, sagen wir innerhalb eines Jahres nach dem Crash. Nur damit können die neuen Herrscher ihre Macht festigen. Nach dem Verlust der Massenvermögen und der riesigen Profite der Goldbesitzer wollen alle Gold und Silber haben.WE."

... Genau das wird man tun müssen und danke an den Silberfan für seine klare Zusammenfassung. Ich werde trotz des angedeuteten engen Zeitrasters auf folgende Meilensteine besonders achten:
1.) Die Mieten sind gedeckelt und die Zwangshypotheken gesetzlich (in neuem Recht) erlassen; die Studenten wohnen wieder zu Hause und erste Arbeiterwohngemeinschaften auf den Dörfern sind entstanden

2.) Alles auf Kredit Finanzierte ist vom Markt verschwunden - Spyphones zerbrochen, Betongoldbesitzer am Boden zerstört, TUI und Co und All inclusive Urlaubsfirmen erloschen, die Leasingautos vom Parkplatz geräumt (als billiger Stahl verschrottet), AG's mit mehr als 33% Fremdkapital erloschen und liquidiert, Kredit gibt es auch schon wieder zu "normalen" Zinsen (>18% p.a. oder ebnen nur nach Pfandleihverordnung), die Fahrradverleihpflicht für Zweitfahrräder ist erlassen worden u.s.w.

3.) Bäckern, Fleischern, Landwirten und anderen ehrbaren Arbeitern beginnt es wieder gut zu gehen (man feiert heimlich Firmenjubiläen oder wenigstens Weihnachten)

4.) An die alten Angehörigen des sozio-industriellen Komplexes will sich partout niemand mehr erinnern (ganz zu schweigen davon, mit dabei gewesen zu sein)...

Erst dann werde ich meine weißen und gelben Klumpen beginnen umzutauschen. Denn man kann nach dem Systemwechsel viel zu früh handeln, aber kaum zu spät, weil an der reich gedeckten Tafel nur die Mitbewerber mit Metall Platz nehmen werden, 99% sind also auf Arbeit und nicht am feiern und schon gar nicht am (ver)teilen. Das wird viel länger als ein, zwei Jahre oder 30 Monate (an)dauern, will ich sagen. Für alle, die auf schnelles Geschäft aus sind und Lebensmittel für mehr als 90 Tage auf Lager haben, könnte sich aber durch geschicktes tauschen schon innerhalb der ersten sechs Monate die Möglichkeit auf eine "Eigenkapitalrendite" (ohne EM gerechnet) von 1000% und mehr ergeben. (Vorsicht: Lottomillionärsyndrom droht!)
Es soll doch ein jeder leben nach seiner Facon! (frei nach F.d.II)

Ich denke, dass der Zusammenbruch nach den Staatspleiten recht rasch gehen dürfte. Was lange dauern wird, ist der Aufbau neuer Strukturen und die Umorientierung der Entlassenen. Es sollte aber nicht sehr schwierig sein, den Zeitpunkt für den Ausstieg als den Edelmetallen zu finden - dann wenn sich neue Strukturen bilden.WE.


Neu: 2014-09-13:

[18:00] Leserzuschrift-DE zum Artikel "Enddrückung beim Goldpreis":

"Gold und Silbergeld werden wieder gesetzliches Zahlungsmittel." Hm, also wenn Gold und Silber tatsächlich im Wert sich vervielfältigt und ein normaler Arbeiter und Angestellter sehr wenig verdient, dann müssen die neuen Teutonentaler so winzig sein, dass man eine Lupe benötigt.

Oder es sind nur Spurenelemente von Gold und Silber in einer Münze enthalten. Oder es gibt - wie vor 100 / 150 Jahren - hauptsächlich Münzen aus Kupfer, Bronze und Nickel. Also ein armer Mensch dürfte damals kaum je ein Goldstück in der Hand gehabt haben. So was bekam man als
Belohnung von einem Reichen geschenkt, wenn man sein Kind z. B. vor dem Ertrinken gerettet hat.

Für die Armen werden Silbermünzen die grösste Währungseinheit sein. Daher betrachte ich 1oz Goldmünzen als Investor-Gold, denn in der Unterschicht wird man 1 Jahr dafür arbeiten müssen - am Anfang zumindest.WE.

[20:00] Silberfan zum Gold- und Silbergeld: read!

Ich denke bevor Gold und Silber zu Geld im Sinne von königlich eingeführten Zahlungsmittel werden können, muss man es in der ersten Stufe, wenn man den Preis nach dem Crash freilässt, einen gigantisch hohen noch nie dagewesenen Wert erreichen, damit alle Welt sieht und versteht was echtes Geld wert ist und das es nur eine begrenzte Menge davon gibt. Der Vergleich 1 Unze Gold oder 1 Kilo Silber für ein schönes Einfamilienhaus wäre so ein Gegenwert den der Reiz ausmacht. Die heutigen Gold- und Silberbugs sind also tatsächlich von den neuen Eliten gewünschte Propagandafiguren um der Masse Gold- und Silbergeld für die Zukunft schmackhaft zu machen, insbesondere nach dem sie alle ihre Lebensersparnisse in Papierform (arbeiten für Nichts) verloren hatten. Wie gesagt am Werthöhepunkt von EM beginnt die neue Umverteilung. Wenn diese im groben abgeschlossen ist, kann der Wert von Gold und Silber wieder neu geordnet werden im Sinne einer für alle zugängliches Zahlungsmittel.

Alle haben gesehen was man für wenig Gold und Silber kaufen konnte, können das jetzt aber nicht mehr, weil jetzt das ganze Volk nur Gold und Silber als Geld akzeptiert und für die Menschenmenge nur sehr wenig Geldmetall vorhanden ist weil es auf alle verteilt werden muss. Folglich wird sich der neue König hinstellen und allen verkünden nach welchen Gesetzen etc. das neue Königreich finanziell in allen Bereichen ausgerichtet sein wird, also wie hoch der Lohn, wie teuer die Miete, das Brot, das Wasser, der Strom usw. ist. Falls es so oder so ähnlich abläuft, verstehe ich auch, warum man die Asset's zum richtigen Zeitpunkt wechseln
muss, weil sie nie ihren Wert beibehalten und immer wieder neu bewertet werden. Wenn man also in Zukunft eine Unze Gold im Jahr verdient, kann diese 'Unze am zurückliegende Hochpunkt 10 mal mehr wert gewesen sein müssen.

Der Zeitpunkt des Tausches ist also wichtig, denn wenn man zu lange wartet verpasst man die Schnäppchen. Für die erworbenen Firmen und Immobilien darf man als Besitzer dann die Gewinne und Mieten einstreichen, aber diesmal in Gold und Silber bzw. einer möglichen neuen goldgedeckten Währung von den Lohnsklaven an die man vermietet oder Produkte verkauft. Eigentlich so wie heute, nur ohne Kredit, kaum Steuern, ohne mitfressenden Staat, quasi ein Tauschgeschäft ohne überdimensionierte staatliche Eingriffe und ohne Zinseszinseffekte die das letzte Finanzsystem zum Einsturz brachte und alle Bürger ihr Vermögen verloren hatten. Vereinfacht erklärt, es ist sicher komplizierter, aber vom Ablauf her vielleicht so gewollt, Zeitfenster für den Assetwechsel von Gold und Silber in Immos, Firmen und Aktien vielleicht 0,5-2 Jahre ?

[20:00] Ich denke, man wird das Gold- und Silbergeld relativ rasch einführen müssen, sagen wir innerhalb eines Jahres nach dem Crash. Nur damit können die neuen Herrscher ihre Macht festigen. Nach dem Verlust der Massenvermögen und der riesigen Profite der Goldbesitzer wollen alle Gold und Silber haben.WE.


Neu: 2014-09-12:

[17:05] Wirtschaftsblatt: Johannes Angerbauer: "Der Wert von Gold steht nicht immer in Relation dazu, welchen Preis der Mensch dafür bezahlt"

Der österreichische Schmuckkünstler, Bildhauer und Konzeptkünstler Johannes Angerbauer-Goldhoff spricht über Gold, was ihn daran fasziniert bzw. berührt, die menschliche Komponente und erklärt, was unter "Social Gold" zu verstehen ist und was er von Gold als Anlageform hält und von der Goldpreis-Entwicklung erwartet.

[17:55] Der Indianer zum Künstler:

"Soziales Gold" Welch eine Wortkreation. EM muss in überwiegender Weise per Bergbau abgebaut und veredelt werden. Und führt somit grundsätzlich zu Umweltbelastungen. Diese können allenfalls minimiert werden. Zudem ist es auch mit Zertifiktat nicht zurückzuverfolgen wo letztendlich herkommt. Wir wissen ja, das Papier geduldig ist. Das ist so als würde ich sagen es gibt soziale Gewehr, Revolver und Pistolenmunition. Wenn es also mal greifbar ist, kann man nur bestimmen wie man es einsetzt. Das gilt für EM genauso wie für Munition. Für mich sind abstruse Gedankengänge, naja seis drum ist ja ein Künstler, die müssen sich ja immer etwas abgehoben geben.


Neu: 2014-09-10:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu NDR-Intensivstation

jetzt muß ich hier einfach nochmal auf eine Satiresendung, welche ich am Montagabend im NDR-Radio gehört habe hinweisen.

Kurze Zusamnmenfassung der interessantesten Punkte jew. mit Minutenangaben zum Anwählen:

12.40 EZB-Zinssenkung:
u.a. Hinweis auf Goldmann Sachs, der als "Kirche" bezeichnet wird, welcher der Zinssenker Draghi angehört.

16.08 Edelmetalle:
Es ist Zeit sich den wahren Werten zuzuwenden. Gold und Silber.
Wörtlich: "(...) Lernen Sie aus der Geschichte und investieren Sie in Gold. Natürlich nur, wenn Sie es sich leisten können. Wenn nicht, haben Sie höchstwahrscheinlich eh bald noch ganz andere Sorgen."

Die wissen was kommt und haben sicher schon selbst Gold gebunkert.WE.


Neu: 2014-09-05:

[18:00] Goldreporter: Goldbestände der Zentralbanken steigen auf 31.866 Tonnen

Offiziell horten Zentralbanken weltweit 31.866,1 Tonnen Gold, glaubt man den aktuellen Zahlen des World Gold Council für den Monat September. Gegenüber dem Vormonat sind die weltweiten Goldreserven noch einmal um 54,1 Tonnen oder 0,17 Prozent gestiegen (Informationen zu den letzten Bestandsveränderungen).

[17:15] Warum Gold und Silber in der Handelsspanne stecken


Neu: 2014-09-04:

[20:00] Information von Goldvorsorge Soos: Kurzfristig Gold gegen Geld:

Bei Ihnen schreiben immer wieder Goldanleger, die kurzfristig Geld benötigen.

Vielleicht könnten Sie nachstehendes veröffentlichen. Ist sicher für einige Leser interessant. Hier bleiben Goldbesitzer auch Goldbesitzer, bekommen aber kurzfristig Geld. Vorübergehend Geld für Gold, einfach, rasch und unbürokratisch.

https://goldvorsorge.at/2496-0-Gold-verleihen-Goldleihe-verpfaenden-gegen-Geld.html

[20:30] Leserkommentar: Erfahrungen damit:

vor einiger Zeit bewarben sie von Goldvorsorge.at, Firma Soos deren Produkt:
"Kurzfristig Gold gegen Geld", da ich dringend Fiat Money benötigte, beschloß ich mich bei der Firma Goldvorsorge.at über dieses Produkt zu informieren, da es mir sehr interessant vorkam!

Ich wurde sowohl per Telefon als auch per email sehr freundlich und ausführlich beraten, jede meiner Fragen wurde schnell,freundlich und ausführlich beantwortet.

Auch um die Abholung der Edelmetalle kümmerte sich die Firma Soos sehr zuverlässig, das Geld war schnellstens auf meinem Konto!!

Nochmals vielen Dank an alle Mitarbeiter der Firma Soos, ich kann dieses Produkt für alle Interessenten empfehlen, ich bin sehr zufrieden!!

Also: zugreifen, aber nur bei Bedarf.
 

[15:30] Leserzuschrift-DE: Anonamkauf-Begrenzung:

Vor ein paar Jahren war ich einmal in Süddeutschland bei einem größeren Edelmetallhändler und erkundigte mich nach den Freibeträgen für anonymen Edelmetallkauf. Damals hieß es: 15.000,- € pro Person und p r o T a g . Vor ein paar Wochen war ein Bekannter von mir ebenfalls dort und dem wurde gesagt, er könne erst in 6 W o c h e n wieder kommen oder er müsste halt den Ausweis vorlegen. Gibt es da eine eindeutige Regelung ? ? ?

Das ist je nach Händler unterschiedlich. Bürokratische Händler sind rigoroser.WE.

[18:15] Silberfan zum Anonymkauf:

Möglicherweise ist für die Ameisen nicht mehr genügend physisches zu haben, obwohl man von Engpässen seitens der Händler nichts hört. Ansonsten kann man hier empfehlen zu einem anderen EM-Händler zu gehen, das Netz ist dicht in D vor allem in Süddeutschland scheint es genügende zu geben.
 

[10:00] Epochitmes: Chinas Goldreserven: Rätsel, Zahlen und neue Geschäftstricks

Während die Welt rätselt, wohin in China das Gold fließt, kommen seit August Zahlen ans Licht, die neue Zusammenhänge erschließen. Chinesische Unternehmen sind nämlich bei der Suche nach Kapital fündig geworden und ein neuer Trick hat sich etabliert: Durch Goldleasing können Unternehmen verlässliche Bürgschaften für Kreditwünsche bei anderen Banken bekommen. Aber wie geht das?


[08:22] etfdaily: Transparent Holdings Fall As Bullion Goes East To Russia and China

Nick Laird of www.ShareLynx.com has compiled some great new charts on the transparency of public gold holdings over time. The charts were emailed to us Monday night. Sharelynx.com is one of the internet's most comprehensive sources for market related charts and is well worth the subscription. The charts are very illuminating and provide great insight into how gold has shifted between non public sources and public sources over the last 10-12 years.


Neu: 2014-09-03:

[14:35] n8waechter: Was Deutschland, Russland und China tun, während Gold abstürzt

Leeb: „Eric, an einem Tag wie heute, wenn man nach dem Labor Day [Tag der Arbeit in den USA] wieder kommt und sieht, dass Gold fast 2 Prozent gefallen ist, da kratzt man sich am Kopf. Tatsache ist, die Nachrichten aus Europa sind so schlecht, dass sie wahrscheinlich nahelegen, dass die in Europa irgendeine Art von QE bekommen werden. Das hat den US-Dollar gestärkt und zusätzlichen Druck auf Gold ausgeübt.


Neu: 2014-09-02:

[19:45] telebörse: Mario Draghi hilftSilber ist doppelt reizvoll

2014 ist für Rohstoffinvestoren ein traumhaftes Jahr - aber nur dann, wenn sie antizyklisch unterwegs sind oder auf Platin und Palladium gesetzt haben. Denn abgesehen von ausgesuchten Agrarrohstoffen wie Kaffee war 2014 bisher kein Jahr für Freudensprünge. Wer aber langfristig bei Rohstoffen seinen Depotanteil erweitern möchte, kann nun in Ruhe zugreifen und hat mitunter auch die Charts auf seiner Seite. Das beste Beispiel hierfür ist Silber.


[16:35] Goldinvestor: Chinesische Großbanken horten immer mehr Edelmetalle

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge ist der Wert der von Chinas größten Banken gehaltenen Edelmetalle gegenüber dem Vorjahr um 66% gestiegen. Die Institute würden mehr Gold an ihre Kunden leasen, da neue, striktere Regeln es schwieriger machen, Geldkredite zu vergeben, hieß es zur Begründung.


Neu: 2014-08-31:

[14:25] milesfranklin: Irrelevant Gold

Before I get to today's titled topic, we have several very important matters to discuss. To start, it appears another of our long-time competitors is closing its doors, just as Tulving did last year. We cast no aspersions on our competition, but remind readers that in the essentially unregulated bullion business, one must be very careful who one deals with.


Neu: 2014-08-30:

[19:36] Leser-Zuschrift-DE zur Goldinfo in den MSM:

zuerst mal wünsche ich dem Cheffe gute Besserung mit den Augen. Das wird schon wieder. Aber bei den Meldungen der
letzten Tage ist das auch kein Wunder, wenn die Augen das nicht mehr mitmachen wollen. ;-)). Ich habe am Donnerstag, 28.08.2014 um 22.05 Uhr auf N24 einen Beitrag mit dem Namen: „Die Macht des Goldes" gesehen. Natürlich war das mal wieder zu einer Zeit, in der das gemeine Schaf schon im Bett ist. Aber mir ist fast die Kinnlade
runter gefallen, was in diesem Beitrag alles gezeigt wurde. Es ging los mit Gold und die Bedeutung im WK II, danach die Manipulation des Gold- und Silberpreises, Fort Nix und noch vieles
Wissenswerte mehr. Sie haben völlig Recht damit, wenn Sie sagen, die Wahrheit wird langsam ans Tageslicht kommen.

Ich habe den Link zu der Sendung mal rausgesucht: http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/3982660/die-macht-des-goldes.html Vielleicht ist für andere Leser auch interessant, sich das mal anzusehen.


Neu: 2014-08-29:

[9:30] Werbeaktion für Gold? Deutscher Künstler vergräbt Goldbarren an englischem Strand

[9:00] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar gestern 16:11:

Nein Herr Bachheimer, hier wird gar nicht zugunsten von Deutschlands (mit Gold) "aufgerüstet", sondern es werden nur Konten ausgeglichen! Allein die Kontobewegungen zwischen Heraeus (DE) und Argor-Heraeus (Schweiz) dürften einen physischen Ausgleich von 10,35t p.a. an Gold locker zur Folge haben. In den Tresoren der BuBa muss sich für so ein paar Krümel an Gold nichts, aber auch gar nichts, bewegen. Die Argor-Heraeus-Barren liegen jetzt (nach Lieferung) bei meinen Kunden und den Kunden der anderen Goldverkäufer, die sich bei Heraeus in Hanau wieder eindecken (lassen), weil die Unze dort 10 Euro billiger ist als ein KruegerRand am sog. "freien" Goldmarkt.

Aber bald spielt diese (meine) Haarspalterei keine Rolle mehr; genau dann, wenn nur noch zählt, was man in der Hand hält...
 

[9:00] Information vom Silverbroker:

SilverBroker hat weiterhin noch die begehrten 10 DM 625er Silbermünzen http://www.silverbroker.de/de/silber/dm-/-euro-silber-gedenkmnzen/10-dm-gedenkmuenzen-1987-97-9-69gr mit eingebauten Inflations- und Deflationsschutz. Diese sind konvertibel zu 5,11 Euro bei der deutschen Bundesbank und haben somit einen eingebauten Stop-Loss.

Weiterhin sind von den 5 DM / 10 DM 925er Silber und 10 http://www.silverbroker.de/de/Silber/DM-/-EURO-Silber-Gedenkmnzen Euro sowie den Schilling-http://www.silverbroker.de/de/Silber/Gedenkmuenzen-Oesterreich und von Walter Eichelburg empfohlenen Reichsmünzen http://www.silverbroker.de/de/Silber/Reichsmark-1871-1945 noch Restmengen vorhanden.

HARTGELDLESER erhalten weiterhin exclusiv bei der Angabe des Stichwortes Hartgeld einen Rabatt von 10 Cent die Münze ab 100 Münzen 20 Cent und ab 500 Münzen auf Anfrage (068619382720). Bitte beachten sie dass sich teilweise wegen der enormen Nachfrage zum ersten Mal Lieferzeiten aufgebaut haben. Diese betragen aber in der Regel nicht länger als 48 Stunden. Wir danken den Hartgeldlesern für den enormen Erfolg der Sonderaktion und den zahlreichen Bestellungen.

Da unsere Sonderaktion eine sehr große Ressonanz erzielt, bieten wir den Hartgeldlesern bis einschließlich Sonntag den 31.08 die Möglichkeit, zu den genannten Sonderkonditionen die entsprechenden Münzenn zu erwerben.

Greift zu, solange der Vorrat reicht.WE.


Neu: 2014-08-28:

[16:11] Goldreporter: Gold fließt zurück nach Großbritannien

Deutschland hat im Juli 10,35 Tonnen Gold aus der Schweiz bezogen und lag damit auf Platz 2 der größten Empfänger Schweizer Goldes. Großbritannien ist seit langem wieder Netto-Importeur.

Tja, vor dem EU-Ausstieg darf man ja endlich wieder aufrüsten! TB


Neu: 2014-08-26:

[16:31] Wirtschaftsblatt: "Enteignung soll salonfähig gemacht werden"

Auch die Gold-Dow-Ratio, Gold verglichen mit Aktien, ist auch auf einem sehr niedrigen Level. Auch bei der Stock-to-Flow-Ratio, dem neu produzierten Gold im Vergleich zu dem jemals geförderten Gold, sind wir in einem Bereich, der unterdurchschnittlich ist.


Neu: 2014-08-25:

[18:50] Leserzuschrift-DE: Plakat der Sparkasse

War heute morgen in der Sparkasse, da ist mir ein Plakat mit Gold und Silber Münzen und Barren aufgefallen, Darüber stand "Werte zum anfassen". Es stand innen seitlich vor dem Kassenschalter, sodass die wartende Schlange das sehen musste.

Ich fand es doch sehr seltsam sowas ausgerechnet in einer Sparkasse zu sehen, hab mich dann am Nachmittag aufgemacht ein Foto davon zu knipsen.
Und siehe da, das Plakat war ausgewechselt, gleiches Bild, neue Überschrift: "Erzähle mir die Vergangenheit und ich werde die Zukunft kennen"

Ist das eine Promotion für Gold oder will man der Masse das Goldfenster ein letztes Mal zeigen, bevor es schliesst?

PS: wir schätzen es ausserordentlich, wenn Bilder wie hier als Link auf einen Server mitgeschickt werden, anstatt das Bild selbst.WE.


Neu: 2014-08-21:

[17:15] Sogar die Mafia geht schon in Gold: Former Mob Boss Tells CNBC Not To Trust Wall Street… Buy Physical Gold & Silver


Neu: 2014-08-20:

[14:46] youtube: Pan For Gold On The Streets Of New York City!


Neu: 2014-08-19:

[14:30] Cash: Die zehn Länder mit den grössten Goldtöpfen

Der aktuellste Bericht des "World Gold Council" hat die Länder mit den grössten Goldreserven in Prozent der Devisenreserven und in Tonnen ermittelt. Mit 8133 Tonnen oder rund 72 Prozent der Devisenreserven liegen die USA unangefochten an erster Stelle (siehe Tabelle). Dahinter folgen Deutschland und – eher überraschend – das krisengeplagte Italien.

Offensichtlich zählen die auch die Bestände von Ländern, die ihr Gold verliehen und verschenkt haben, auch dazu! Ansonsten würde dieses Ranking gaaanz anders aussehen! TB


Neu: 2014-08-18:

[16:10] Nachfrage nach Gold bricht um 16 Prozent ein

Teilweise wurden die Rückgänge in der nachfrage vom verstärkten Interesse der Zentralbanken in Sachen Gold aufgefangen. Sie erwarben im 2. Quartal netto 118 Tonnen Gold. Vor allem die Zentralbanken in Russland und Kasachstan deckten sich ein. Grund dafür ist nach Angaben des World Gold Councils das bestreben, mit verstärkten Goldreserven das Exposure gegenüber Dollarreserven zu verringern.

Alternative Überschrift: Smart money moves into gold. NB


Neu: 2014-08-17:

[20:00] Leserfrage: wie viel Gold & Silber braucht man, um nicht mehr arbeiten zu müssen?

Die Frage mag Ihnen vielleicht unseriös vorkommen, aber was schätzen Sie, wie viel EM (kg Au/Ag) man besitzen müsste, um sein Restleben (~40-50 Jahre) nicht mehr arbeiten zu müssen?

Unseriös ist die Frage nicht, aber für viele Leser interessant: Nehmen wir an, man braucht 7oz Gold pro Jahr. Bei 50 Jahren sind das 350oz, etwa €350'000 heutiger Wert. Bei Silber kann mit 1/3 davon rechnen, also ca. €100K. Wenn man das EM zum richtigen Zeitpunkt in Immos oder Firmen steckt, viel weniger.WE.


Neu: 2014-08-15:

[18:20] Infografik: Gold - Visualized in Bullion Bars


Neu: 2014-08-14:

[14:45] KWN: It’s Amazing What People In Europe Are Doing Just To Survive

So the family silver was already sold months ago. The only thing people may have left to sell is the last item they want to sell -- wedding rings -- in order to put a loaf of bread on the table. This is the real reason why there is less and less precious metals coming in to the market as scrap. Their precious metals have already been scrapped. It's gone. This is very bullish for gold and silver going forward but very sad for these people who have now lost everything and are struggling to survive.

Das letzte Gold und Silber wurde aus diesen Depressionsstaaten also schon herausgesaugt. Niemand soll Gold haben, ausser bestimmte Eliten.WE.

Silberfan:
Hohe Arbeitslosigkeit und keine Edelmetalle mehr, wie das nochmal, alle sollen arm sein und kein Gold haben


Neu: 2014-08-13:

[12:30] Leserfrage zum Silberinvestment der Zukunft:

Ist es mittelfristig nicht ertragreicher, statt in Minenaktien in Aktien von Silberrecyclingfirmen zu investieren? Wenn der Silberpreis frei von Manipulationen bei seinem echten Marktpreis notiert, werden die Müllhalden dieser Welt doch zu 'Gold'gruben, erst recht, wenn das letzte Silber aus der Erdkruste geschabt ist.

Die meisten Minenfirmen sind börsennotiert, also sind die Aktien leicht kauf- und verkaufbar. Die meisten Recyclingfirmen sind es nicht. Hier liegt das Problem.WE.
 

[8:30] Format: Silber: Durch neue Anwendungen steht unglaublicher Boom bevor

[10:15] Der Silberfuchs:
Kein Wort in dem ganzen Artikel davon, dass sich die Imvestmentnachfrage allein an Bullioncoins (Eagles, Maple Leafes, Philharmoniker) in der letzten Dekade mehr als verzehnfacht hat..., Ein Industrieverbrauch von 15.000 t/a halte ich für ziemlich hoch, wo bleibt da Schmuck? Mit dem Crash wird auch von der Industrie viel weniger Silber nachgefragt werden und es braucht vor allem kein Silber für - Zitat: "E-Books" mehr! Dafür wird dann die Nachfrage an Silber für Geldprägung explodieren und das Angebot mit Sicherheit überschreiten. Darauf warten wir!

Ja, Geld wird die Hauptanwendung für Silber werden.


Neu: 2014-08-12:

[15:00] Weil sie das Gold verkauften: Goldschatz in Scheune gefunden Französische Handwerker nach Diebstahl überführt

Wenn sie das Gold behalten hätten, wäre ihnen nichts passiert.


Neu: 2014-08-11:

[20:48] Goldreporter: Inder schmuggeln Gold in toten Kühen

Fast täglich gibt es neue Berichte über Goldkuriere, die an der Grenze geschnappt werden oder Verstecke in Flugzeugen oder Fahrzeugen, die man entlarvt. Mittlerweile kommen laut einer Schätzung des World Gold Councils bis zu 250 Tonnen jährlich illegal nach Indien. Wie stark der Drang ist Gold in das Land zu bekommen und wie groß die Nachfrage danach ist, verdeutlichen auch die Methoden des Goldschmuggels. Die Kreativität ist grenzenlos.


Neu: 2014-08-10:

[16:38] Leser-Anfrage-DE zum Gold aus Lybien:

Wo ist das Gold, das die westlichen PC - Demokraten aus Lybien gestohlen bzw. geraubt haben hingekommen ? Wo wurde es damals gelagert damit man zu dieser Zeit den Goldpreis sehr aggressiv druecken konnte ? An wem hat man es zu diesem Zweck verkauft ?

Na, wo wirds denn sein? Drei Mal drüfens raten: man hat am Tage nach Gaddafis Ermordung wurde die lybische ZB dem internationalen ZB-Kreis sprich der FED angeschlossen. Und was ist mit dem Ukrainegold passiert? Na? schon eine Idee?


Neu: 2014-08-09:

[9:45] Bullionvault: Neue Verwendungen von Silber sollen bis 2018 um 275% ansteigen


Neu: 2014-08-08:

[8:45] BBC-Video: The Golden Age…OF SILVER


Neu: 2014-08-07:

[17:15] Gibt es in Indien: Vier Kilo schweres Hemd aus Gold zum Geburtstag


Neu: 2014-08-06:

[14:42] miningscout: Westafrika: Eine Goldregion der Zukunft

Bei der Suche nach Rohstoffen gibt es so einige regionale Lieblinge. Australien steht in der Gunst der Unternehmen ganz weit oben, Kanada, die USA und Mexiko kommen auch gut an. Auf dem afrikanischen Kontinent erstreckt sich der Horizont vieler Gesellschaften auf ein Land: Südafrika. Dabei ist der Kontinent sehr viel reicher und vielfältiger, auch in anderen Gebieten gibt es sehr lohnenswerte Entdeckungen zu machen. Man muss sich nur trauen.

Das finden die Ebola-Viren auch!

[11:30] In den USA: Menschen stehen Schlange für Kennedy-Gold-Dollar


Neu: 2014-08-02:

[9:00] Mitteilung www.AuroTest.de zu den gezeigten Goldbarren in Westpoint "Treasures of History"? (29.7.):

bei den gezeigten Goldbarren handelt es sich um Goldbarren der Produktionsjahre 2012 und 2013 der Scheideanstalten Ohio Precious Metals (OPM), der schweizerischen Metalor und der Royal Canadian Mint (RCM). Von langer Lagerung oder gar "historischen Schätzen" kann hier in der Tat keine Rede sein. Es handelt sich um ein Produktions- bzw. Duchgangslager für die aktuellen Gold-Anlageprodukte (Münzen) der US Mint. Warum zeigt man den Besuchern nicht die historischen Goldbarren?

Weil es keine historischen Barren mehr gibt.


Neu: 2014-07-31:

[20:10] Goldreporter: Flugbegleiter schmuggeln Gold nach Indien

... und in 5 Jahren werden die AUA/Lufthansa-etc-Begleiter das Gold zu uns bringen müssen! TB
 

[10:45] Was alles untersucht wird: Eheringe: Jährlich werden 16,5 Kilo Gold abgenutzt

[14:15] Leserkommentar:
Und wie viel Zahngold geht nun weltweit dadurch verloren, dass sich die Zähne beim kauen "abschleifen"??? (Wer braucht solches Wissen?)

Wir haben zu viel Wissenschaft.


Neu: 2014-07-30:

[18:00] Kredit für Gold-Angebot von goldvorsorge.at:

Goldvorsorge.at bietet: Vorübergehend (einige Monate) GOLD gegen GELD tauschen, bis zu 87% vom Goldwert. Einfache und rasche Abwicklung, ab 10.000,- bis 1 Mio. Euro. Angebot anfordern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Neu: 2014-07-29:

[19:00] Russel/KWN-Übersetzung: Gold & Silber – die erste Wahl für den Kapitalerhalt

[16:00] Leserzuschrift-DE: Werbung für Gold im deutschen Fernsehen:

Eben, im teuersten Werbeblock des ARD-Fernsehen, kurz vor der "Tagesschau" WERBUNG FÜR GOLD. (degussa Goldhandel). Das habe ich so noch nie gesehen. Kann sein dass dieser Spot schon länger läuft aber ich habe ihn heute das erste Mal gesehen. Es ändert sich was.

Finck/Degussa haben eben genügend Geld für solch teure Werbung. Ausserdem gibt es genügend Sparer, die auf der Suche nach Alternativen sind. In der FAZ hat Degussa auch schon geworben.WE.
 

[12:45] Coinnews: Billions in Gold, Treasures of History at West Point Mint

Secured inside vaults of the United States Mint facility in West Point are thousands of bars of gold. Some are held long-term as an asset of the United States. Others are only passing through, purchased on the open market to make gold coins.

[14:30] Warum zeigt man uns das? um zu zeigen dass noch Gold in West Point sei?WE.


Neu: 2014-07-26:

[16:40] Noch mehr Fälschungen: Pfandkreditgewerbe warnt: Immer mehr gefälschte Goldbarren, Goldmünzen, Schmuck und Uhren im Umlauf

[16:30] Neue Krugerrand-Fälschungen: Aurotest

[12:15]  Da wurde gestohlen: Afrikas größter Raffinerie fehlen 2,7 Tonnen Gold nach EDV-Upgrade


Neu: 2014-07-23:

[12:30] Biallo über Goldvorkommen in Österreich: 120 Tonnen reines Gold für 3,7 Milliarden Euro vermutet

Österreich ist reich an Goldplätzen. Einer der größten Goldvorkommen wird in den hohen Tauern vermutet. 120 Tonnen im Wert von 3,7 Milliarden Euro.

Immerhin haben vermutlich schon die Kelten im heutigen Österreich nach Gold geschürft und Waschgold wurde in zahlreichen Flüssen und Bächen gefunden. Etwa in Oberösterreich und Niederösterreich in Donau, Isar, Inn, Salzach, Enns, Krems, Kamp, Alz, Ammer. Tauerngold wurde in Salzach, Rauriser Ache, Gasteiner Ache, Krimmler Ache, Brixnertal, Großarltal, Hollersbach, Sulzbäche, Ritterkarbach, Embach, Hirzbach gesucht und gefunden. In den Bundesländern Tirol, Kärnten, Steiermark wurde das begehrte Edelmetall in Traun, Lavant, Inn, Sill, Kliening, Möll, Drau, Lieser, Weissenbach, Mur, Kundlerbach, Pillerbach, Weererbach, Pfanserbach, Erlacherbach, Riggelebach, Irdningbach aufgespürt.

Man muss es nur noch ausgraben.

[13:00] Der Silberfuchs:
Lasst es bitte vorerst in der Erde (im Gebirge) liegen, denn dort liegt es besser und sicherer als in den Tresoren der ÖNB oder gar denen in London.


Neu: 2014-07-22:

[17:15] Wie Zigeuner falsches Gold verkaufen: Vorgetäuschte Pannen: Polizei warnt vor Trickbetrügern am Straßenrand

[12:53] jeff Clark: Westlicher Irrglaube vs. chinesische Realitäten

Beispielsweise wird in einem Bericht behauptet, dass die Goldnachfrage in China gesunken sei, weil der Yuan schwächer notiert und das gelbe Metall in China jetzt teurer ist. Ja das hört sich vernünftig an, und die Aussage dürfte auch ein Körnchen Wahrheit enthalten, aber wie Sie im Folgenden sehen werden, entgeht diesen Analysten das große Ganze, weil sie bedeutende aktuelle Entwicklungen im Hinblick auf die Gold-Einfuhrmethoden der Chinesen völlig ignorieren.


Neu: 2014-07-18:

[11:45] Daily Mail: Inventory of treasure worth MILLIONS of dollars revealed from 1857 shipwreck off South Carolina coast

The recovery effort at the SS Central  America shipwreck, about 200 miles off the South Carolina coast, began  in April and continues throughout summer. So far, 43 solid gold bars, 1,300 $20 double eagle gold coins, and thousands more gold and silver coins have been brought up from the wreck


Neu: 2014-07-14:

[10:50] Leser-Anfrage zum Thema "Gold imUrlaub":

Hallo allseits, ich möchte in Kürze in die DomRep fliegen. Als "Rückversicherung" möchte ich etwas Gold mitnehmen. Wieviel Gold ist sinnvoll? Wo am besten unterbringen? Findet der Zoll die Münzen? Danke, ein begeisterter Leser.

Persönlich meine ich, dass momentan noch Gold (noch besser, kleinere Silbereinheiten) im Gegenwert des Urlaubsbudgets ausreichen sollte plus einer/zwei Unze(n) Grenzerbestechung, damit man das Land im Krisenfall verlassen könne. Am besten im Protmonnaie aufbewahren. Nicht einmal die Flughafendetektoren schlagen an. Und legal ists bei diesen geringen Mengen sowieso, außer es gibt für das betreffende Land eigene EM-Verordnungen! TB

[11:31] Leserbeantwortungen-DE der Frage darüber:

(1) 5 oder 6 Viertelünzchen machen sich immer gut. Einfach in die Geldbörse zu den Euromünzen. Die Röntgeneinrichtungen reagieren nur auf Metall, egal welches. Allerding gibts irgendwo so eine beschissene Vorschrifft das man EM im Wert über 300 Euro aus dem EU Gefängnis nicht ausführen darf, ohne das zu deklarieren. Also liegt das Problem eher bei der Ausreise. Als nützlich können sich aber auch Schweizer Franken erweisen, die werden immer ganz gern genommen.

(2) Da ich 2 mal jährlich für mehrere Monate nach Teneriffa fliege habe ich folgende Erfahrung gemacht: Ich führe 2 Unzen Gold in kleiner Stückelung in meinem Portemonnaie unter den anderen normalen Münzen mit. Es gab nie irgendwelche Nachfragen dazu. Anders mit Silbermünzen. Wenn ich eine Rolle Silbermünzen dabei hatte, wollte jeder sehen was das ist (reine Neugier) und ich musste die Rolle aufmachen und die Münzen wurden auch betatscht. Aber sonst keine Probleme.
Vielen Dank für Ihre wertvolle Arbeit.

(3)  Regelmaessig in England/Schottland mit vier 1/10 Gold im Geldbeutel. Absolut problemlos.
Wurde bisher noch nichtmal darauf angesprochen (auf zwei Gramm Lippenbalsam in der Hosentasche aber schon...)

(4) Gold im UrlaubskofferEin heute erschienener Artikel - Zufälle gibts!

(5) Auch ich nehme aus den gleichen Gründen der Absicherung bei meinen Reisen stets ca. fünf Unzen Gold in der Geldbörse mit, teilweise als Kinebarren, teils in Münzform. Stets wurde der Inhalt der Geldbörse daraufhin kontrolliert, aber eine größere Beachtung seitens des Zolls erhielt das Gold nie, es gab bis dato keinerlei Diskussionen über das Gold in keinem Land. Also: geringe Menge Gold können (bis jetzt) problemlos mitgeführt werden.

[17:30] Leserkommentar-DE: betr. Goldmitnahme nach DomRep.

Wenn jemand zur Sicherheit Gold mitnehmen möchte, dann nur in überschaubarer Menge. Keinesfalls EM im Koffer mitführen. Es wird dort von Zöllnern geklaut. Das ist meiner Frau mit Silbermodeschmuck passiert. Die durchleuchten den Koffer im Flughafen und dann ist das EM weg. Reklamationen zwecklos. Meiner Ansicht nach ist der Raub organisiert. Wenn dann nicht Silberschmuck sondern Goldmünzen drin sind ist der Schaden enorm hoch.

Das dürfte in anderen derartigen Staaten auch passieren.


Neu: 2014-07-12:

[8:45] Über Silber: 24 Silver Points: Facts, Conspiracies & Manipulations


Neu: 2014-07-11:

[16:17] KWN: Shocking Charts Show Massive Gold Flow From West To East

More and more gold is flowing towards the emerging economic powers in Asia. We do not conclude this based on just anecdotal evidence, but also based on the Chinese gold imports through Hong Kong and the increasing flow of gold out of Switzerland and the United Kingdom. In April, we published a chart of the gold flows in and out of Switzerland from the first quarter of this year, based on new data published by the Swiss Customs Administration....


Neu: 2014-07-09:

[16:15] Goldreporter: Fußball-WM-Pokal: Goldwert seit 1974 mehr als verfünffacht

[08:50] truthingold: CME/Thomson Reuters to run the silver fix

The race to replace the London silver price fix seems to be finally over as members of the London Bullion Market Association (LBMA) are said to have chosen the joint Chicago Mercantile Exchange/Thomson Reuters bid to replace the current price process, which formally ends on August 14.


Neu: 2014-07-08:

[14:36] Goldreporter: Gold in deutschen Depots: BaFin fragt Daten ab

Der Staat will wissen, wie viel Geld die Deutschen in Gold und Silber investiert haben. Nach Informationen von Goldreporter hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) von deutschen Finanzinstituten und Vermögensverwaltern umfangreiche Informationen zu den Edelmetall-Investments ihrer Kunden angefordert. Es geht allerdings nur um Derivate.

Mit Derivaten fangen sie an, mit der Erhebung der physischen Bestände machen sie weiter!

[14:52] Leserkommentar-DE zur Bafin:

Daher sage ich immer wieder daß eine Beschlagnahme von Edelmetallen kommen wird. In einer Freihandelszone EUweit. Die Westmächte werden das Edelmetall einsäckeln und Deutschland wird den Erfüllungsgehilfen machen. Darauf möchte ich wetten daß bevor der US$ und der € untergeht man diese Karte spielt.

[15:50] noch ein Leserkommentar-DE zur Bafin:

Jetzt geht sicher wieder das grosse Zittern los. Natürlich will Gevatter Staat wissen, wer was besitzt. Der Normalo welcher EM's kauft, zahlt bar, mal hier mal dort seit Jahren oder Jahrzehnten. In DE kann der Staat mit absoluter Leichtigkeit 5 Billionen Papier und 5 Billionen Immos „bewirtschaften", wegen ein Paar Milliarden EM's gekrümmelt im pro Kopf-Bereich von einigen Hundert oder Tausend Euronen, bis bei Wenigen die viel besitzen, steht der Aufwand in keinem Verhältnis zum hypothetischen Ertrag.
Die richtig dicken Brummer, wie der Schweizer Marc Faber, haben ihre X-Tonne Gold Weltweit verteilt-sogar aus der Schweiz raus geschafft.
Lebt in Thailand, arbeitet weltweit und seine Asset's sind in Drittländern, P.G Hill vom feinsten.
Bei Proaurum Schweiz kann man seine EM's auch gleich in Hongkong kaufen und lagern, find ich interessant, dass Schweizer Kunden so was nachfragen.
Wenn's crashed, wird der Staat andere Aufgaben haben, als bei "Matthias Müller" ein Golf-Vreneli zu vermuten.

[16:51] weitere Kommentare zur Bafin-Neugier:

(1) Wenn die staatliche Ordnung wirklich innnerhalb von einigen Tagen zusammenbricht, gibt es einen derartigen Mangel an allem Existenziellen, daß niemand Papiergeld haben will. Das einzige was dann zählt - weil es dem Überleben dient - sind Naturalien. Ich bezweifle deswegen, daß man in dieser Zeit irgendetwas mit EM anfangen kann. Dafür spricht auch die folgende Prophezeiung: "Durch den Zusammenbruch des Wirtschaftssystems wird die Produktion von und die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs vollständig zum Erliegen kommen.
Hungersnöte von nicht vorstellbarem Ausmass werden auch die Industrienationen heimsuchen. Geld wird keinerlei Wert mehr besitzen.
Der Reiche wird - sofern er nicht als "Mitschuldiger" durch den Mob umgebracht wird - genauso hungern wie der Ärmste."

(2) Dank Totalüberwachung dürfte es kein Problem sein, die EM-Besitzer aufzuspüren. Wenn es so weit kommt, sollte man ein 10 Meter tiefes Loch buddeln und alles hineinwerfen. Bloß nicht diesen Ratten ausliefern.

(3) Mann oh Mann! Wenn der Kommentator denen vorwirft, die due diligence betreiben und über mögliche Entwicklungen bzw. Befürchtungen beschreiben, dann ist er genauso eine Pfeife wie jene die sagen daß Edelmetalle zu teuer sind. Ich habe jedenfalls noch kein Gramm verkauft und habe es auch nicht vor. Desweiteren habe ich schon mehr Sachen unternommen als dieser "Löwe"-Couchpotatoe sich vorstellen kannt, woauf ich nicht näher eingehen möchte. Wenn dieser Kommentator meint jene welche ihre Meinung äußern als "Goldzitterer" niederzumachen - nach dem Motto " weil er meint wer gut brüllt schmiert auf Hartgeld gut" dann hat er irgend etwas falsch verstanden. Ich zittere jedenfalls nicht, beobachte jedoch mein Umfeld genau.

(4) Ja immer wieder diese Paranoia bei den Goldbesitzern wegen Beschlagnahme oder Verbot.
Goldbesitz ruft möglicherweise seit uralten Zeiten kollektive unbewusste Schuldgefühle hervor. Daraus entsteht Angst vor Bestrafung, die sich dann wieder in der ewigen Angst vor Goldverboten äussert. Das ist einfach eine irrationale, psychologisch erklärbare Angst.

Mir reicht schon die Tatsache, dass der Staat den privaten Goldbesitz wissen möchte! TB

[17:30] Die deutschen Angstmichels kriechen wieder einmal aus ihren Löchern hervor. Wie oft sollen wir diesen noch sagen, dass es das Goldverbot derzeit auf psychologischem Weg gibt. Glaubt ihr Angstmichels wirklich, wenn der Goldpreis auf $100'000/oz geht, wie heute vorausgesagt, der Staat noch das Gold einsammeln könnte? Das Gold wird gerade eingesammelt und geht zu Chinesen und Eliten.WE.

(5) Der zweite Leser scheint offenbar etwas eingeschüchtert zu sein. Wie der erste richtig erwähnte, wird der Staat keinen Aufwand treiben können, Leute mit ein paar Goldmünzen aufzuspüren – lächerlich. Desweiteren ist Gold natürlich für nach der Krise da !!! Obwohl man beim Bauern mit kleinen Goldstückchen, Silber, Schmuck, Teppiche, usw.
immer was bekommen konnte – das zeigt die Historie. Von daher kann sich der Leser 15.50 schon entspannt zurücklehnen.

(6) Selbst wenn eine Beschlagnahme käme so würde ich mein legal Erspartes auch mit Waffengewalt gegen diesen Unrechtsstaat verteidigen. Ich gebe nichts her was ich legal erworben habe. Punkt! Und wenn der Staat es haben wollte, dann nur über meine Leiche.

Auch dieses Thema wollen wir nun für heute ruhen lassen!


Neu: 2014-07-07:

[14:45] Für Silver-Bugs: 24 Silver Points: Facts, Conspiracies & Manipulations


Neu: 2014-07-04:

[13:50] Blog-WatchUS/UK: China importiert vermutlich weit mehr Gold, als berichtet wird

Hier kommt eine interessante kleine Halbwahrheit: Im Jahr 2013 haben die USA insgesamt 210 Tonnen Gold abgebaut. Von Jahresanfang bis März 2014 haben die USA 158 Tonnen Gold exportiert. Wenn die Goldproduktion damit bestenfalls auf dem Niveau des ersten Quartals 2013 (vielleicht etwas darunter) war, wo kommt dann all das Gold her, das die USA in den Rest der Welt (vornehmlich nach China) verkaufen und verschiffen?


Neu: 2014-07-03:

[13:25] Leser-Zuschrift-De über seinen "smart move":

Ich war heute bei der Sparkasse und bei der Sparda-Bank. Bei beiden Banken habe ich ein Girokonto mit jeweils ca. 10 T€ Guthaben.
Bei beiden Banken habe ich angekündigt die 10 T€ abzuheben.
Sparkasse und Sparda haben mir zugesagt, dass ich am Montag das Geld ausbezahlt bekomme.
Nur die Sparkasse hat gefragt, wozu das Geld verwendet wird. Ich habe einfach gesagt, dass ich für meine Tochter ein Auto kaufe.
Die Wahrheit: Ich fahre am Montag und Dienstag zu Proaurum und hole mir anonym für die demnächst wertlosen Papierfetzen schönes Silber.
Leider muss ich zweimal hinfahren, weil ich nicht gleich die gesamten 20T€ auf einmal tauschen kann.

Richtige Antwort auf die blöde Bank-Frage: das mit dem Auto verstehen die.WE.

[15:45] Der Bondaffe: Glückwunsch an den Leser.

So macht man das! Wenn ich bedenke, was ich schon "virtuelle" Autos hab? Natürlich ist es eine Unverschämtheit seitens der Bank nachzufragen. Es ist das EIGENE Geld, das geht niemand was an! Das Problem ist nur, das das systematisch gemacht wird. Heute habe ich meinem Jung-Banker am Telefon erklärt, das ich seinem Institut einen Kredit zur Verfügung stelle. Nämlich in Form meines Kontoguthabens. Ob wir uns nicht arrangieren könnten in puncto Zinssatz?
Ich meinte, ich bekomme null Zinsen für meinen Kredit, den ich ihm gewähre, ich selber zahle aber so um die 15% wenn ich mein Konto überziehe. Er war sprachlos. Ich sagte ihm noch ich bin gerne Kunde und gehe nicht weg. Ich bin doch pflegeleicht.

Sicher, es geht die Bank nichts an, was man mit seinem Geld macht. Statt zu streiten, einfach eine solche Antwort geben.


Neu: 2014-07-02:

[19:15] Leserzuschrift-DE: 20 Euro Goldmünze 2014 (Kastanie):

Mein Bekannter hat sich 4 Goldmünzen bei der Bundesrepublik bestellt und hat die Zusage, dass er von den vier Stück zwei bekommen wird. Zustellung Ende Juli. Vorklasse natürlich.
In der AGB,s heißt es unter Vertragsabschluss und Lieferprogramm

§ 2 Vertragsabschluss und Lieferprogramm
(3) Bei Anlagemünzen erfolgt die Annahme des Kaufangebots nur im Rahmen der aktuell ausgeprägten Münzmenge. Da ergänzende Herstellungsprozesse aufgrund sich verändernder Edelmetallpreise zu neuen Verkaufspreisen führen können, erhalten Privatkunden vor einer Lieferung Münzrechnungen mit gegebenenfalls geänderten Verkaufspreisen.

Das heißt für mich: Wenn die Edelmetall-Preise aufgrund einer Währungsreform explodieren, ist für viele der Traum aus, Gold zu besitzen. Sparbuch leer und Goldpreis zu hoch.

Ferner kann ich mir nicht vorstellen, das die Regierung vor einer Währungsreform noch Goldmünzen ( 200.000 Stück) verschickt und erst recht nicht zu den jetzigen niedrigen Preisen. Oder?

Hier ist einfach die Auflage limitiert. Ja, ab dem Tag-X gibt es nichts mehr zu kaufen.WE.


Neu: 2014-06-29:

[11:05] MMNews: Gold und Silber, Wert und Preis

Edelmetalle wie Gold und Silber als Geld haben keinen Preis, sondern sind der Maßstab des Wertes einer Ware und damit deren Preis. Die Aussage: „Der Preis für eine Unze Goldes ist 1.000 Dollar" ist also falsch und unsinnig. Es verhält sich genau umgekehrt: „Der Preis für 1.000 Dollar ist eine Unze Goldes". Der Maßstab des Goldes und des Silbers hat mit Angebot und Nachfrage nichts zu tun! Nicht der „Preis" der Edelmetalle schwankt, sondern der Wert der Währungen infolge Inflation und Manipulation!

Gaaaanz richtige Überlegungen über PReis und Wert der Dinge bzw. über deren Feststellbarkeitsmedium. Und da gibt's - die HG-Leser wissens - nur das EINE! TB


Neu: 2014-06-24:

[8:35] Mitteilung von Silverbroker:

SilverBroker bietet wieder die gesuchten nominalwertgesicherten 5 DM / 10 DM / 10 Euro Münzen http://www.silverbroker.de/index.php?page=categorie&cat=204 , Reichsmünzen in den kleinen Größen 1/2 Mark / 1 Mark Kaiserreich, 2 und 5 Reichsmark http://www.silverbroker.de/index.php?page=categorie&cat=237 , sowie 25, 50 und 100 Schilling Österreich an http://www.silverbroker.de/index.php?page=categorie&cat=244 .
Hartgeld Leser bekommen exklusiv bei der Angabe des Stichwortes "Hartgeld" im Kommentarfeld der Bestellung einen Rabatt von 10 Cent - größere Mengen bitte anfragen da Münzen in der Regel schnell vergriffen (ggf. Reservierung). Es bestehen Abholmöglichkeiten an vielen Orten in Deutschland

Greift zu, solange der Vorrat reicht, denn nach dem Tag-X werden diese Münzen wegen ihres Wiedererkennungswerts wertvoll.WE.


Neu: 2014-06-21:

[8:30] SRSrocco: BIG DECISION: Should I Invest In Gold Or Silver, Coins vs. Rounds?


Neu: 2014-06-20:

[9:30] Künstliches Gold? Gold Created Through 'Advanced Metallurgy'?

Blue Eagle's process attempts to mimic this process using a surprisingly simple process in which modified microwave ovens are utilized. "If you can introduce a magnetic gauss field called the Larmor frequency you will see yields", explained Burger. He reports that the company has been through over 200 lab trials leading to verifiable results of concentrations of up to 100-200 ounces of gold per ton using plain glass and 200-400 ounces using brown glass, respectively. The glass serves as "seed ore" in a process that takes about 1.5 days per cycle. Analytical reports by a renowned laboratory made available to Tech Metals Insider show concentrations of 90% Au / 10% Ag in beads submitted.

Das ist sicher Lüge, denn künstliches Gold kann man vermutlich nur in einem Atomreaktor herstellen und dann dürfte man radioaktive Gold-Isotope bekommen.WE.

[12:00] Leserkommentar:
Ein geniales MSM Edelmetallbashing, gerade zur besten Zeit eingesetzt.
Da existiert der Prozess angeblich schon seit Jahren - und ganz kurz vor dem Systemkollaps
kommt man mit derartigen Geschichten daher.

[12:45] Leserkommentar-DE zum "Mikrowellengold":

Der Bericht über die Herstellung von Gold durch Mirkowellentechnik stinkt zum Himmel! Er erinnert mich unweigerlich an Mark Twains Beschreibung einer Goldmiene: "A goldmine is a hole in the ground with a liar on top." Ich habe den Eindruck, dass da jemand versucht, den "Wert"
seines Unternehmens zu pushen, indem er mit ein paar Fachbegriffen um sich wirft und behauptet auf die so beschriebene Weise etwas wertvolles herstellen zu können. Möglicherweise ist diesem Scharlatan sogar die missliche Lage des Goldkartells bewusst und er hofft auf frisch gedruckte Beteiligungs-Währungseinheiten aus diesen Reihen.

Die fachlichen Kritikpunkte des Autors wurden nicht gebracht, da zu lang. Aber diese Aussage reicht.WE.


Neu: 2014-06-19:

[19:18] Siberian Times: Devil's Ear made of pure gold, found on Friday 13th under a full moon

As soon as Siberian workers set eyes on the find - the largest ever at the Ukhagan mine in the Irkutsk region's Bodaybinsky district - they called it the Devil's Ear. 'The nugget was found on Friday 13 June', said a statement by local officials. 'The weight of 6,664 gram also favours secrecy and the shape is very similar to a pointy ear. So miners immediately called the find 'The Devil's Ear'.'


Neu: 2014-06-18:

[13:00] Im Auftrag von Pro Aurum: Forsa-Umfrage: Gold wird weiterhin als lukrativste Geldanlage angesehen, Aktien werden aber immer beliebter

Diese Umfrage wurde natürlich in Richtung Gold "geschönt", sonst würden die Sparer die EM-Händler überlaufen.WE.


Neu: 2014-06-14:

[11:45] Focus empfiehlt Gold: Warum jetzt die ideale Zeit zum Goldkauf ist


Neu: 2014-06-13:

[8:00] Silber-Anwendungen: Silver: The Undercover Super Metal


Neu: 2014-06-11:

[16:30] Goldreporter: TV-Experten-Logik: „Gold war noch nie eine sichere Anlage“

In den TV-Diskussionsrunden zeigt sich immer wieder, dass sogenannte Experten das Wesen des Goldes nicht begriffen haben. Da nutzt es auch nichts, wenn man ihnen einen Investmentbarren vor die Nase legt.

Halte die Experten dumm, dann bleibt auch das Volk dumm.WE.

[18:30] Leserkommentar:
Warum wird überhaupt über Gold geredet, wenn es noch nie eine sichere Anlage war? Sollen sie doch alle mit ihren Papierwerten untergehen...

[18:30] Der Bondaffe:
Bei näherer Betrachtung gebe ich den TV-Experten sogar Recht.
Aber der "Rest der Geldanlagen war generell UND überhaupt NIE eine sichere Geldanlage", dass muß als Gegenargument gelten. Und Versprechungen schon gar nicht. Einen Blick in die Vergangenheit sollten sich die Experten dennoch gönnen um zu erkennen, was werthaltig ist? Ich habe noch ein paar alte Reichsmark-Fetzen zu Hause. Was die wohl wert sind? Vielleicht wissen die Experten Rat? Ich nehme auch Gold zur Bezahlung.
 

[08:27] Shanghai metall markets: Indian, Chinese Central Banks on track to absorb 90% of Gold mine output

Indian and Chinese central banks on track to absorb the equivalent of 90% of all mined gold production this year, said ETF Securities in its Precious Metal Weekly. China, India and central banks absorbed just over 80% of global mine supply in 2 013 according to recent data. Recent data indicates that these three entities alone are likely to absorb the equivalent of nearly 90% of mine production in 2014m said ETF Securities.

[08:15] mining.com: Deutsche Bank opens massive bullion vault in London

The vault, reports Reuters, can hold up to of 1,500 tonnes, significantly more than the vault it opened up last year in Singapore, with a capacity of 200 tonnes.

Es muss also doch Leute geben, die selbst in UK massiv Gold haben und lagern.WE.
 

[08:12] Ingoldwetrust: Chinese Gold Demand Stable (823 MT YTD), Shanghai Silver Scarce

Chinese wholesale demand for physical gold, measured by SGE withdrawals, was more or less equal in week 22 (May 26 – 30, 2014) at 35.7 metric tonnes, relative to 36.4 tonnes in week 21. The year to date weekly average is 37.4 tonnes, which is 1908 tonnes annualized.


Neu: 2014-06-10:

[09:36] Focus: Krumme Geschäfte mit Kims Notenbank: US-Konzerne nutzen Gold aus Nordkorea

In den USA müssen Großkonzerne nun offenlegen, woher die Mineralien und Edelmetalle ihrer Zulieferer stammen. Jetzt dürften sich die Bosse erstaunt die Augen gerieben haben: Dutzende Male tauchte die pikante Kombination „Gold" und „Nordkorea" auf.

Ständig haut die US-Propagandamaschinerie auf das "Unrechtsregime" in Nordkorea hin. Wenn es aber um Gold geht, ja dann......TB

[14:15] Das total absurde an der Sache ist, wie die US-Regierung ihre Firmen zu einer riesigen Bürokratie zwingt, um die Lieferwege zu dokumentieren.WE.


Neu: 2014-06-09:

[14:45] Das gibt es auch: US town has gold pouring from its taps


Neu: 2014-06-08:

[8:30] DWN: Chinese kauft eine Tonne Gold – und bekommt Schrott geliefert

Ein chinesischer Unternehmer kaufte eine Tonne Gold für 25 Millionen Euro von einer Firma aus Ghana, um es an wohlhabende Kunden in China weiterzuverkaufen. Doch statt dem begehrten Edelmetall, erhielt er Wolfram-Barren mit Goldüberzug. Die Polizei geht vom größten Golddiebstahl seit über einem Jahrzehnt aus.

Aus Afrika gibt es laufend Täuschangebote, von dort darf man nie Gold direkt kaufen.WE.

[12:45] Mitteilung von www.AuroTest.de zu Minengoldankäufen in Ghana, Mali und Elfenbeinküste

Normale Privatanleger kaufen sicher kein Minengold in afrikanischen Goldförderländern. Allerdings gibt es eine gewisse Anzahl von Unternehmungen auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die diese Aufgabe wahrnehmen. Wer in diesem Geschäft als Newcomer Fuß fassen will - deren Zahl ist gegenwärtig stark steigend -, muß selbst gegen eine Vielzahl von Fallstricken gewappnet sein. Neben persönlichen Kontakten zu den entsprechenden staatlichen Kontrollstellen in den Export-Ländern, der Sicherung des Transportweges, des Geldtransfers und der Auswahl einer geeigenten Scheideanstallt, die überhaupt afrikanisches Minengold ankauft, gehört dazu auch technische Ausrüstung um Wolfram-Gold, eingelagertem Iridium oder Tantal, Goldüberzügen, gemischtem Gold - und Messingstaub usw. nicht auf den Leim zu gehen. Für gegossene Minenbarren gibt es mittlerweile passende Ultraschall- und Dichteprüfsätze (ATS 2000 Mine Doré), um neben der Echtheit des Minengoldes bei Barren bis max. 12 kg auch den Goldgehalt auf 1 % genau bestimmen zu können. Das meiste Minengold aus Afrika hat einen Gehalt um die 92 % Gold. Mit sog. Röntgenfluoreszenzspektrometern (z.B. Röntgenpistolen) lassen sich solche Analysen aber immer nur in einer ganz dünnen Oberflächenschicht durchführen. Mit Ultraschall erfaßt man dagegen das ganze Volumen des Barrens in der Prüfung und vorhandene Wolframeinlagen oder andere unedle Metalle werden so sichtbar.

Trotzdem ist es besser, kein Gold aus Afrika anzufassen.

[16:45] Leserfrage: Wie sieht es aus mit Krügerrand? Die werden auch direkt aus Afrika geliefert.

Ja, aber von der South African Mint. Wenn es da Betrügereien gibt, sind die schnell weg vom Fenster.WE.


Neu: 2014-06-07:

[08:47] goldmoney: Asian gold strategy clarifying

The Russians came up with an extraordinary statement recently, central to why Russia and China are buying gold, the importance of which was missed by the media. President Putin said that "Russia and China need to secure their gold and foreign reserves." He may have been overstepping the mark in making comments about China's monetary policy, but he was unlikely to have done so without good reason. Furthermore it is impossible to secure foreign currency reserves, because they are at all times under the control of the issuing central banks. So what Putin was actually implying was that China and Russia need to secure their gold.

[07:50] Handelsblatt: Ecuador zockt mit Goldreserven

Natürlich ganz schlimm. Aber besser ein Land verzockt seine sGoldreserven selbst, als dass es eine s.g. Großmacht für einen tut - siehe Deutschland, Österreich und den Rest des Westens! TB


Neu: 2014-06-06:

[08:47] Goldreporter: Goldreserven des Irak seit Jahresbeginn verdreifacht

Die Goldreserven des Irak sind laut aktuellen Daten des World Gold Council gegenüber Vormonat erneut um 47,8 Tonnen gestiegen. Der Irak hat seine Goldreserven weiter ausgebaut. Das geht aus den aktuellen Zahlen des World Gold Council her vor. In der aktuellen Liste der größten Goldnationen für den Monat Juni rangiert das Land mit 90 Tonnen nun auf Platz 37.

Leider sind die so blöd und veröffentlichen das. Jetzt werden die USA sofort wieder einmarschieren und es sich holen! Kerry wird uns bald wieder Atomwaffencartoons zeigen und so dne Grund liefern! TB

[10:22] Leserkommentar-DE zu den Amis im Irak:

Ich denke, die USA werden diese Zahlen sowieso kennen. Wenn dies nun veröffentlicht wird würde dann eben jeder wissen, warum die Amis hier wieder intervenieren. Insofern eher ein geschickter Schachzug...


Neu: 2014-06-04:

[12:30] Mitteilung von Silverbroker zu 20 - 100 ATS-Silbermünzen:

SilverBroker hat speziell für Kunden aus Österreich die begehrten 25, 50 und 100
Schilling Münzen Österreich nach längerem Suchen auftreiben können und bietet
diese nun auf seiner Homepage an.Diese Münzen sind weiterhin unbegrenzt umtasuchbar
in Österreich und haben dort einen sehr hohen Bekanntheits- und Verbreitungsgrad.
Ein Versand nach Österreich ist möglich.
http://www.silverbroker.de/index.php?page=categorie&cat=244

Besonders Österreicher sollten da zugreifen, da sie im Volk noch bekannt sind. Ich habe solche vor 10 Jahren eingesammelt.WE.
 

[08:58] Sprott: Connecting the Dotsmust read!!!

kurz und bündig!

[08:53] dollarvigilante: Is The Fed's Gold Ponzi Scheme About To Pop?

The US Dollar could crash at a finger snap under at least one circumstance: if the gold holdings at the Federal Reserve Bank of New York (NY Fed) are revealed to be missing. An event last week made that circumstance edge a bit closer. Austria wants to audit the 150 tons of gold it stores in the UK (some sources say 280 tons.) According to Austrian Trend magazine, "there is a rising disbelief among Austrians about the existence of the gold."


Neu: 2014-06-01:

[09:52] investmentwatchblog: Gold And Silver – Debt Is Trouncing Precious Metals, For Now.


Neu: 2014-05-30:

[08:55] Der Silberfuchs zum Goldschwund von vorgestern:

Also ich versende mein gelbes Geld immer in 50g-Chargen oder knapp darüber. Das weiße Geld versende ich zu max. 3000g. Jede Schmelze sammelt das Zeug zu einer Schmelze und arbeitet auf Anweisung. Immer verwende ich Pakete die so groß sind wie die Stiefelpakete oder Brautkleidpakete von Zalandof. Es gibt keine ultraschweren Safebags im Hosentaschenformat bei mir!
Aber die Frage ist hier: Wieso wurde das Material in Pforzheim NICHT angenommen und wieder zurück gesandt??? War keiner da, als die Post kam oder wie ist das möglich??? Frei nach Schiller: Es war ein Versand, kein Geschickter ;)

[14:15] Vermutlich hat beim Paketdiest jemand das Paket veruntreut und gar nicht nach Pforzheim abgeschickt.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: Sicherer Versand von Gold und Silber:

Für den sicheren Versand von Edelmetallen z.B. muß man in jedem Falle einen Wertelogistiker beauftragen. Dann ist eine Sendung auch bis zum angegebenen Betrag transportversichert.
Für den Versand von Edelmetallen, Schmuck u.ä. liegt die Haftungsgrenze bei einem normalen Paketdienst z.B. bei dhl nur bei 500 Euro. Mehrere Pakete dürfen hier nicht am selben Tag versendet werden. Eine Höherversicherung ist nicht möglich.
Eine entsprechende Adresse für einen Wertelogistiker nennt sicher jeder Edelmetallhändler.

Der ist aber teurer.


Neu: 2014-05-29:

[10:15] Krone: Bote stellt Paket einfach vor Tür: 4 Kilo Gold weg

Vier Kilogramm Schmuckgold im Wert von 76.000 Euro hätten im April von Graz nach Pforzheim in Deutschland geschickt werden sollen - doch dort kamen sie nie an. Laut Paketdienst ging die Lieferung retour, wurde jedoch vom Zusteller achtlos vor der Haustür des Absenders abgestellt. Seitdem fehlt davon jede Spur.

Möglicherweise hat der Bote sich das Gold selbst geholt.


Neu: 2014-05-27:

[09:27] DWN: China öffnet globale Gold-Börse in Shanghai

Die Shanghaier Gold-Börse SGE öffnet sich ausländischen Teilnehmern. China will offenbar die Dominanz von London und New York im Handel mit dem Edelmetall durchbrechen. Es ist weltgrößter Goldproduzent und führender Goldimporteur.

Liebe super-g'scheite Goldmarkt-Orchestrier, Manipulierer, Banker und Börsenmacher der EU und USA! jetzt haben Euch die Chinesen endgültig durch die Hecke gezogen und werden euch noch vollends in die Knie zwingen. Und ich muß zugeben, dassmir dieser Umstand gerade das Lächeln der Mona Lisa ins Gesicht zaubert! IHR HABTS VERBOCKT!!!!!!!!!!! TB


[08:13] Der Silberfuchs zum Goldankäufer-Artikel von gestern:

Falls heute schon Redaktionsschluss, dann Bezug auf den Goldankäufer-Artikel von gestern in der SZ
Wer den Artikel gelesen hat, versteht mit Sicherheit, dass es sich hier um einen ausgewachsenen Händler handelt, nicht um einen Ankäufer-Nepper! Es sind mehrere Stellen zu finden, wo gesagt wird, dass er auch verkauft UND es wird gesagt, und zwar ganz deutlich, was der Händler vom Papiergelde hält, nämlich "Mittel zum Zweck", also nichts.
Ich weiß, dass es in München sehr viele Hartgeldleser gibt. Bitte gehe einer vorbei und mache sich kundig und berichte hier - die Adresse steht ganz oben im Artikel. Ja, die Schafe lesen: "Gold verkaufen", aber das geschulte Auge sieht es besser. Es wundert mich, dass nicht "diskret und unkonventionell" gesagt wird, was die offensichtlichen Code-Worte für Bargeschäfte ganz ohne Zettel wären.
Ferner möchte ich hier einen Tipp an alle Leser geben, wie man Silber von der bekloppten Sorte an Goldankäufern für'n Appel und ein Ei bekommen kann:
1.) Laden betreten und kitco.com vorher aufrufen
2.) Fragen, ob ggf. auch Silber verkauft wird
Falls NEIN, Danke und 1+2 im nä. Laden wiederholen
Falls JA: Ich biete Ihnen Kitco-Preis +2% auf das enthaltene Feinsilber! Beispiel: RM 5,- Silber 900/1000 *13,889g = 12,5g * 0,46€/g = 5;75 € und ggf. etwas Aufschlag, damit es für den Verkäufer noch attraktiver wird sich von diesem edlen Stoff zu trennen.
Das ist ein gutes Geschäft für den Verkäufer, denn seine Schmelze berechnet meist nicht unter 3% Handelsabschlag (meine ist bei 5%), Stück-Kosten je Schmelze zwischen 50...100 € (Bei z.B. 3000g sind das locker weitere 3...7%). Zusammen genommen kostet den Händler der Verkauf von Silber in der Schmelze selten unter 5% des reinen Metallwertes!
Der Punkt ist: Silber ist total unterbewertet und wird leider auch überall so behandelt! Und wenn man das Zeug später auf dem Schwarzmarkt braucht, kann man auch alten Silberschmuck, Münzen und Bestecke "ALS GELD VERWENDEN" - wir geschulten hg-Leser wissen, dass Silber sowieso Geld ist. Meine private Mischung ist 90+10 d.h. 90% an Feinsilber, der Rest sog. Junksilver.
Ich wünsche viel Erfolg!
PS.: Nachfragen bei mir im Laden sind zwecklos, denn ich verkaufe kein Silber, welches einmal zu mir gekommen ist, weil ich es liebe! Und seine Lieben verkauft man einfach nicht.
PPS: Das meiste Silber ziehe ich in Berlin an. Die Türken verstehen nur Gold, von Silber haben sie keine Ahnung.


Neu: 2014-05-26:

[08:50] Süddeutsche: Wenn Omas Ketten viel wert sind

In der Goldstube von Hans Zöbelein geht es ein bisschen zu wie an den großen Börsen dieser Welt: Schneller Geldgewinn und große Enttäuschung liegen nahe beieinander. Denn oft ahnen die Kunden nicht, was ihre Ringe und Ketten aus dem Schrank wert sind.

[13:45] Was will die SZ mit diesem Artikel? damit die letzten Schafe ihr Gold loswerden? die Schlange von Verkäufern vor dem Eingang gibt es wahrscheinlich gar nicht, denn diese Branche ist schon grossteils zusammengebrochen. Aber man will der Masse suggerieren, dass das alle machen.WE.

[16:15] Leserkommentar: Ich kann Ihre Aussage im blauen Kommentar (13:45) nur bestätigen.

Bei und wurden letzten Jahren fast an jeder freien Ladenecke ein Geschäft nach dem anderen für EM Ankauf eröffnet. Inzwischen stehen die meisten dieser Geschäfte wieder leer, zur Miete oder zum Verkauf (die wenigsten).

Von den rund 30-40 Läden von denen ich persönlich bei uns in der Gegend wusste, sind noch 2-3 übrig. Kunden sieht man praktisch keine mehr.

Wenn ich jemanden gesehen habe, der in einen der Läden gehen wollte, hab ich nur gesagt, tun Sie es nicht, kaufen Sie lieber ein paar Unzen dazu und das was Sie in den Händen halten, werden sie in Kürze noch einmal anders gebrauchen können. Ich wurde nur hämisch belächelt und als Spinner abgestempelt.

Die Menschen wollen es nicht, oder können es nicht verstehen. Schafe eben. Mähhhhhhh....

[16:15] Vielleicht ist dieser Artikel in der SZ auch nur ein Sponsor-Artikel. Bei vielen Medien kann man sich soetwas kaufen.WE.


Neu: 2014-05-25:

[12:30] Ein Gold-Künstler: Goldexperte Angerbauer-Goldhoff: "Goldanlage ist ein hartes Brot"


Neu: 2014-05-24:

[13:15] Der Silberfuchs zu den Schweizer Goldexporten am 22.05.14:

Ich habe den Artikel jetzt schon zum dritten Mal gelesen und werde es wohl noch einmal tun.

Das muss man einfach nur in Relationen setzen!

Die Schweiz importiert über 3000 Tonnen Gold in 2013, aufbereitet diese und exportiert 2777t wieder. Der exportierte Teil beträgt 98% der gesamten Weltförderung an Gold, der importierte Teil liegt sogar deutlich über der Neuförderung! Was machen eigentlich die anderen 25-40% der weltweit verteilten Raffinerien? Die Masse kommt aus London in die Schweiz, sieht nicht so aus, als ob von dort Recyclingmaterial, Doren oder Schmuckschrott kommt... Ob man die Queen jetzt auch noch einmal pressewirksam durch die Tresore der BoE und der LME gehen lassen könnte und ob sie dort wohl mehr als graue Mäuse finden würde?

Und ist es (frei nach Orwell) schon ein revolutionärer Akt der Schweiz, die Exportzahlen zu veröffentlichen, um der Welt zu zeigen, wer jetzt die Macht (das neue alte Geld) hat?

Es gibt verschiedene Berichte, dass die Banken das Gold ihrer Kunden sogar aus Allocated Accounts verkaufen. Von dort dürfte das Gold kommen.


Neu: 2014-05-22:

[16:18] Goldreporter: Schweizer Goldexporte steigen auf 2.777 Tonnen

Aus der Statistik geht hervor, dass die Schweiz im vergangenen Jahr 2.777,11 Tonnen Gold im Wert von 117,68 Milliarden Schweizer Franken (96,5 Mrd. Euro) ins Ausland geliefert hat. Durchschnittswert pro Kilo: 42.374,50 Franken (34.747,09 Euro). Der Außenhandelswert ist damit gegenüber Vorjahr um 48 Prozent gestiegen. In Tonnen messen stieg der Goldexport um 76,9 Prozent. 2012 waren lediglich 1.641,32 Tonnen Gold exportiert worden.

[17:30] Das ist alles durch die Schweizer Raffinerien gegangen, die Importe dürften noch grösser sein, da sicher auch einiges in der Schweiz geblieben ist.WE.


Neu: 2014-05-21:

[13:35] Russia Buys 900,000 Ounces Of Gold Worth $1.17 Billion In April


Neu: 2014-05-20:

[14:25] Die größte Goldbarren-Sammlung der Welt  / Die Rothschild Sammlung ist nun Teil der Sammlung Degussa

[15:10] Der Silberfuchs:

Sieht so aus als hätten die Rothschilds damals die Mint of Perth fluchtartig verlassen und ein paar Krümel (290kg) vergessen einzupacken... Wollte schon sagen: Wenigstens etwas Gold in Deutschland.
Aber im Artikel steht ja was von "internationale Museen" - schon wieder ne Niete gezogen. [Ironie aus.]
PS.: Schöne Dinger sind ja dabei - aber weiß jemand, was es mit diesen "Barren" in Flügelmutterform auf sich hat?

[18:30] Die Rothschilds verkaufen immer wieder auch Firmen, da ist die Sammlung einfach mitgegangen. Aber warum Degussa so viel Geld in eine Sammlung steckt, ist unbekannt.WE.

[15:40] Leserantwort-DE:

Das sind sogenannte chinesische "Goldschiffchen" (ähneln der Form eines Schiffes), im chinesischen Kaiserreich übliche Form der Goldbarren, konnten gut gegossen (Ausformschrägen) und gestapelt werden.


Neu: 2014-05-17:

[19:15] Leserzuschrift-DE: Edelmetalldarlehen

Wer dringend Papiergeld brauchte (z.B. für Steuernachzahlungen usw.) fand bisher nirgendwo eine seriöse Beleihungsmöglichkeit und mußte sein EM verkaufen.

Ich fand nun die meines Wissens einzige Möglichkeit, EM durch eine Bank (eine Volksbank in Sachsen) beleihen zu lassen.
Gebunden ist die Beleihung (zu 60% des Nettoankaufswertes) an eine Einlagerung bei ProAurum in München bzw. in Wien.

Manche Banken machen es auch, die lagern das Gold als Pfand ein. Dieses Angebot hier ist ab €30K möglich, für kleinere Summen ist es wahrscheinlich besser, sich den Überziehungsrahmen am Konto anheben zu lassen. Das habe ich Ende 2010 selbst einmal gemacht, um noch vor der Kursgewinnsteuer in AT Minenaktien kaufen zu können, bis das Geld aus einem Immo-Verkauf eintraf. Wurde dann aber nicht gebraucht. Bei guter Bonität sind so enorme Summen möglich.WE.


Neu: 2014-05-15:

[20:00] Leserzuschrift-DE: der Bauer und das Gold:

Hatte heut ein Gespräch mit einem Landwirt. Er erzählte mir, dass er ein neues Hobby hat.
Er hat seine alten Silber und Goldmünzen vom Dachboden wieder ausgegraben und recherchiert im Internet nach dem Wert.
Ich sagte: "So lange du sie nicht verkaufen willst, ist es ein schönes Hobby."
Er grinste und stimmte mir zu und ergänzte. "Edelmetalle sind wie Kaminholz - gespeicherte Energie!"
 

[13:08] unzensuriert: Ukrainisches Regime kauft mit IWF-Geldern neues Gold

Einfach nur mehr ungalublich. Die Amis stehlen das Gold und der IWF nimmt uns Geld weg um es der Ukrainie zu geben, damit diese dann Gold kauft. Mit Europas Schafen kann mans ja machen! TB

[08:08] Rott&Meyer: Gold und andere Dinge...

...Denn was die Notenbanken weltweit an Papiergeld in die Märkte pumpen, bedeutet ganz einfach, dass die Menge dieses Geldes im Verhältnis zur vorhandenen Menge an Gold – wie auch an sonstigen Werten – zunimmt. Das heißt, dass – mathematisch einfach nachweisbar – der Wert des Papiergeldes, gemessen an seiner Kaufkraft, zwangsläufig abnehmen muss.


Neu: 2014-05-14:

[19:10] N24: Faszination Gold Mehr als eine Wertanlage

Traumhafte Fotos mit einer traumhaften Hauptdastellern - die Playboy-Mai-Ausgabe der Wissenden und Vorsorgenden! TB


Neu: 2014-05-10:

[09:46] 3sat-mediathek: Mythos Gold

Kein Metall übt auf uns so große Anziehungskraft aus wie Gold. Es steht für Sicherheit und Stabilität, gilt als Krisenwährung und Rettungsanker. Und ist stets Objekt von Verschwörungstheorien

[11:45] Leserkommentar zum Mythos Gold:

Hab die Sendung gestern gesehen, da wurde auch gesagt, daß das deutsche Gold welches noch in den USA lagern sollte, dazu genutzt wurde um den Goldpreis zu drücken und das Gold bereits nach China verscherbelt wurde. Den Deutschen verweigerte man den Zugriff bzw. Einblick auf ihr Gold. Weitere Ansicht des Experten: Noch gelänge es den Goldpreis zu drücken, aber spätestens ab 2015 erfährt der Goldpreise eine wahre Rally.

[20:21] weiteres Kommentar-DE zum Mythos Gold:

Wenn man sich vorstellt, welche Mühen es kostet in Handarbeit an das seltene Metall Gold zu kommen, finde ich es schon fast unverschämt (milde ausgedrückt) den Goldpreis zu drücken. Die den Goldpreis drücken, sollten auf so einer Art und Weise (wie die beiden Frauen) mal ihre Familie ernähren. Aber ganz ehrlich und mit Demut gesagt, bedanke ich mich für die Drückung. Ich möchte nicht so hart und Menschenunwürdig arbeiten um meine Familie zu ernähren. Aber neu sind die Zustände in solchen armen Ländern nicht. Zumindest mit meiner Patenschaft ermögliche ich einem Kind seid 7 Jahren in Afrika eine Schulausbildung und gebe so meinen Gewissen etwas Ruhe.

Gold ist gespeicherte Arbeit - und nur durch Arbeit kann man Vermögen schaffen, meinte schon Adam Smith! Mit Papiergeld is nix mit Wohlstand schaffen, das wußte man schon vor über 200 Jahren! TB


Neu: 2014-05-09:

[13:55] Jim Rogers: Die Staaten werden die Spareinlagen und Renten der Bürger plündern; halten Sie an Ihrem Gold fest


Neu: 2014-05-07:

[15:37] Goldreporter: Chinas Goldnachfrage im 1. Quartal auf 323 Tonnen gestiegen

Die chinesische Goldnachfrage ist im ersten Quartal 2014 gegenüber Vorjahr um 0,8 Prozent auf 322,99 Tonnen gestiegen. Das geht aus aktuellen Zahlen der China Gold Association hervor, die unter anderem der Nachrichtendienst Reuters veröffentlicht hat.


[14:15] Bangladesh Being Used As Transit Point For Gold Smuggling Into India

[7:45] Goldwäscher in der Schweiz: Goldgräber plündern Bündner Bäche


Neu: 2014-05-06:

[14:15] Interessante Info-Grafik: Unearthing the World’s Gold Supply

[09:13] Blick: Schatzsucher finden riesigen Goldschatz

[08:50] etfdaily: China Holds The Keys To The Gold Market

Last year China's private-sector demand for gold reached a record level of 1,132 tonnes, and according to the World Gold Council (WGC), the Asian nation could easily dominate the gold market once again, as they predict demand growing 20%


Neu: 2014-05-05:

[15:00] Leserzuschrift: allgemeine Anfrage zum Artikel Goldmann:

Wann wäre man den ein Goldbürger (mit wieviel Gramm??) und was macht man dann bitte in einem Goldfürstentum damit?
Welche Möglichkeiten hätte man dann?
Und steht man dann nicht zwischen den Großen und denen die kein Gold haben. Ist ja dann auch keine gute Position.
Oder was können Sie mir dazu sagen?

Wo die Vermögensgrenzen in Gold zwischen Goldbürger, Goldbaron und Goldfürst liegen werden, lässt sich schwer sagen. Am besten, man vergleicht es mit der gesellschaftlichen Situation um 1900. Der Bürger konnte aus dem Ertrag aus seinem Betrieb oder aus Wertpapier-Erträgen gut leben. Einige kg Gold sollte man dafür schon haben.WE.

PS: Siehe auch den gestrigen Bericht auf der Seite Wirtschaft: die Goldankäufer sperren zu, weil die Masse kein Gold mehr hat.
 

[08:43] Ingoldwetrust: The Round Tripping Myth And Why It Doesn't Hurt Chinese Gold Demand

Much has been written lately about the influence of Chinese commodity financing deals (CCFD) on Chinese gold demand. An often perceived analysis is that CCFD have been inflating Chinese demand/import figures and thus balance the surplus of physical gold supply in China.


Neu: 2014-05-02:

[18:45] Von grünen NGOs verhindert: Gold in Rosia Montana – Konzern klagt Rumänien auf vier Milliarden Dollar Entschädigung

Das Gold- und Silbervorkommen in Rosia Montana - das größte in Europa - wird auf 300 Tonnen Gold und 1.400 Tonnen Silber geschätzt. Ein Abbau der Edelmetalle hätte Rumänien zum größten Goldproduzenten Europas, vor Finnland und Schweden, gemacht. Allerdings sollte im offenen Abbau mithilfe von giftigem Zyanid gefördert werden, was eine Umsiedlung der Bevölkerung und die Überschwemmung eines kulturell und umwelttechnisch bedeutenden Areals des Corna-Tals erfordert hätte.

Die Knete kommt ja noch aus Brüssel.


Neu: 2014-05-01:

[13:15] Gold-Kaufanleitung: 5 Mistakes Not to Make When Buying Gold


Neu: 2014-04-30:

[19:15] Peter Boehringer: Xetra-Gold-Gewinne wohl steuerfrei

[12:45] Mitteilung von Silverbroker:

SilverBroker bietet zum ersten Mal nach langem Suchen eine größere Menge der von Walter Eichelburg auf den Seminaren empfohlenen 5 Reichsmark Münzen sowie die kleinen Einheiten 1/2 Mark und 1 Mark Deutsches Kaiserreich (mit die kleinsten gängigen Silberkleinmünzen Deutschlands an. http://www.silverbroker.de/index.php?page=categorie&cat=237
Desweiteren haben wir noch kleinere Bestände der Inflations und Deflationschutz wahrenden nominell abgesicherten 5 DM 10 DM und 10 Euro Münzen http://www.silverbroker.de/index.php?page=categorie&cat=204
Es bestehen Möglichkeiten zur Barabholung in ganz Deutschland

Kauft, solange der Vorrat reicht! Es gibt noch was.WE.


Neu: 2014-04-29:

[10:15] Gold Backwardation Like This Has Never Happened in History-James Turk

The fact this backwardation has been going on so long suggests to me that we're pretty close to the point in time where the central banks are going to say 'no more.' We are not going to empty our vaults in the West to ship gold to the East. . . . My guess is it's going to happen this year."

Man sieht, das Kartell hat Mühe, den Goldpreis unten zu halten. Jederzeit kann das System daher in die Luft fliegen. Deckt euch ein mit Gold und Silber.WE.


Neu: 2014-04-25:

[09:20] zerohedge: U.S. Exports A Record Amount Of Gold To Hong Kong In January

Fragt sich nur, wesen Gold die nach Hong Kong geschickt haben! TB

[08:30] Goldseiten: Rufe nach geringeren Goldimportbeschränkungen in Indien werden lauter

Indiens Handelsminister setzt sich für eine Lockerung der Beschränkungen bei Goldimporten ein, meldete gestern Mineweb. Die derzeitige Politik könne nur für eine begrenzte Zeit umgesetzt werden und sei von Anfang an für einen kurzen Zeitraum geplant gewesen. Eine langfristige Aufrechterhaltung der Regelungen ist dem Handelsministerium zufolge nicht möglich.

Dazu der Silberfuchs mit drei Anmerkungen:
1.) Die indische Regierung macht an einem Gesetz fünf Mal herum und weiss, dass sie es bald einstellen muss - das ist Hektik, aber keine Gesetzgebung einer "souveränen" ReGIERung.
2.) Die Importe seien um 40% gesunken. Nun, bei dieser Feststellung kann es sich nur um ein Nominal in Rupien (=Propaganda) handeln, denn die Silberimporte hatten sich dort innert kürzester Zeit nahezu verzehnfacht!
3.) Und 150 Tonnen an Gold weniger pro Jahr nach Indien gebracht, scheinen die Welt vor dem Kollaps retten zu können, wenn ich die richtige Interpretation der Differenz am Ende des Artikels treffe ...
Mein Fazit: Das Spiel ist bald aus, weil das Gold (bei Silber bin ich mir da HEUTE nicht mehr so sicher) alle bzw. verteilt ist. Goldbugs, bitte nachkaufen, denn 30.000 an bunten Zetteln werden bald für ein Kilo Silber nicht mehr genug sein!


Neu: 2014-04-24:

[13:00] Was es schon gibt: Putin Silver 1 Kilo Coins Minted In Russia


Neu: 2014-04-21:

[12:20] kopp: Gold, Wladimir Putin und die Ukraine

[12:10] Goldreporter: China öffnet drittes Einfuhrtor für Goldimporte

Ist China die regelmäßige Veröffentlichung eigener Goldimportzahlen über Hongkong ein Dorn im Auge? Einem aktuellen Pressebericht zufolge hat China damit begonnen, Gold nun über einen weiteren Direktzugang auf das chinesische Festland zu liefern: Peking. Bislang wurde Gold nur über Shenzhen und Shanghai direkt importiert. Der weitaus größte Teil gelangte bisher aber offensichtlich über die Sonderverwaltungszone Hongkong ins Reich der Mitte.

Klug!


Neu: 2014-04-19:

[9:00] Das riecht nach Betrug: Großer amerikanischer Goldhändler Tulving pleite


Neu: 2014-04-18:

[20:00] Die Ausbeute der Minen geht zurück: The Dark Side Of The Silver Mining Industry

[08:25] etfdaily: Indian Gold Smuggling Arrests Explode 750% Year Over Year

According to the DRI, the number of people arrested in 2013-2014 was 255, an increase from 30 in 2012-2013, or 750% year over year!

Es gilt: je mehr der Staat Einfluß auf das Wirtschaftsgeschehen nimmt (hier Goldimport), desto mehr Bürger kommen mit dem Gesetz in Berührung! TB


Neu: 2014-04-16:

[14:24] Goldreporter: Chinesische Unternehmen horten tonnenweise Gold

Unternehmen in China sollen laut einem Bericht des World Gold Council bis zu 1.000 Tonnen Gold akkumuliert haben, vor allem als Kreditsicherheit bei Finanzierungen und Auslandsgeschäften.


Neu: 2014-04-15:

[11:16] miningscout: Aktuelle Untersuchung: World Gold Council - Chinesische Goldnachfrage wird bis 2017 um 25% steigen

[08:30] etfdaily: Russia Hints At Ushering In A New Gold Backed Ruble

According to Russian media, Russia's RIA Novosti Bank Rossiya has just released a new logo, which is a gold ruble. This action comes in response to JPMorgan entering the economic battlefield and blocking Russian wire transfers.

[10:30] Leserkommentar-DE zum Goldrubel:

Hier sieht man sehr schön, dass sich jede aus den USA kommende und gegen Russland gewandte Aktion ins Gegenteil verkehrt. Und Stil haben die Russen dabei auch: Ihr wickelt unsere Anweisungen nicht mehr ab, wir zeigen Euch schon mal, wie wir dieses Problem zu lösen gedenken ... Das Logo des neuen Goldrubel ... Schach matt dem Greenback im nächsten Zug!


Neu: 2014-04-14:

[16:30] Aus dem 3. Jahrtausend v. Chr: Bulgarien rettet uralten Goldschatz

Wertpapiere waren es keine.


Neu: 2014-04-11:

[20:00] Mineweb: U.S. mined silver output continues to fall

Monthly silver production for last year has continued on a downward trend, according to the latest U.S. Geological Survey Mineral Industry Survey.

[8:30] Der Silberfuchs zu World Gold Council veröffentlicht Übersicht der offiziellen Goldbestände weltweit

Jeder Depp weiß, dass die USA kaum mehr Gold haben. Warum sollte das bei der BIS und beim IMF anders sein? China steht da noch immer mit knapp über 1000 Tonnen... Russland desgleichen.

Was ist mit Israel? Der jüdische Staat soll kein Gold haben, oder ist es nur nicht bekannt? Was ist mit Iran/Irak?

Fazit: Der glaubwürdigste Gedanke an diesem ganzen Zahlensalat scheint mir, dass zwischen 17 ... 25 des jemals auf der Welt geförderten Goldes bei sog. Zentralbanken als Barren liegt - nur wie diese Bestände weltweit verteilt sind, darüber sollte man sich eigene Gedanken machen und nicht den Propagandaquatsch des WGC glauben.

Ja, das WGC lügt, das weiss jeder - ausser Goldseiten, die das unkommentiert übernehmen. Wir lassen es die Leser kommentieren und kommentieren auch selbst.WE.

[9:30] Der Mexikaner:
Wenn die Russen genug von dem Gehampel der US-Amerikaner in Bezug auf die UA haben, ziehen sie mit Chinas Billigung endgültig den Stecker beim Petrodollar. Es beginnt schon. Anschliessend sehen wir ja, wer wie viel hat oder nicht.


Neu: 2014-04-10:

[09:10] Goldseiten: Silberimporte der Türkei im März um 138,13% gestiegen, Goldeinfuhr gesunken

Insgesamt beliefen sich die Goldimporte des Landes im vergangenen Monat auf rund 2,03 Tonnen, verglichen zu 18,26 Tonnen im März 2013. Gegenüber Februar 2014 (1,27 Tonnen) ist die Einfuhr hingegen um 59,76% gestiegen. Während der ersten drei Monate des laufenden Jahres wurden somit 9,30 Tonnen des gelben Metalls durch die Türkei importiert.


Neu: 2014-04-09:

[16:25] Goldreporter: IWF fordert Pakistan auf, Gold zu verkaufen

Unglaublich, zu welchen Dreistigkeiten diese von niemanden gewählten und somit demokratiepolitisch nicht legitimierten Institutionen fähig sind. Und wenn die Pakis das Gold nicht rausrücken kommt Kerry wieder mit einer milliarde wrtloser Dollar und einem Lastenhubschrauber - wie in der Ukraine! TB

[14:30] Silverdoctors: Alasdair Macleod's Renewed Estimates of Chinese Gold Demand

...China knew at the outset that gold is the west's weak spot, with actual monetary reserves massively overstated. For all I know their intelligence services may have had an accurate assessment of how much gold there is left in western vaults, and if they had not, their allies, the Russians, probably did. Representatives of the People's Bank of China will have attended meetings at the Bank for International Settlements where these issues are presumably openly discussed by central banker.

... und noch einiges mehr über die Beziehung von China zum edlen Metalle! TB

[11:15] Rückblick: Silber, Buffett und die Gebrüder Hunt

[7:45] SZ: Und ewig lockt das Gold

Als die Finanzkrise am schlimmsten tobte, standen die Sparer Schlange vor den Goldhäusern, der Preis der knappen Ware stieg. Nun mag der Boom ein Ende finden, die Faszination jedoch bleibt. Zahlen rund ums Gold.

Viele Profi-Investoren lassen mittlerweile die Finger vom Edelmetall, nachdem der Preis fast zehn Jahre lang fast nur gestiegen war.

Die Schlangen vor den Goldhäusern kommen wieder, aber die "Profi"-Vermögensverwalter hat man wirklich herausgejagt.

PS: ich hatte gestern ein Telefonat mit meiner Pensionskasse, wo die mir bestätigte, dass sie nicht in Gold investieren darf. Mein Einwand, das fast nichts von dieser Privatpension übrigbleiben würde, wurde mit Erstaunen zur Kenntnis genommen. Die rühmten sich, im letzten Jahr 5% Ertrag gemacht zu haben (nach mehreren Verlustjahren).WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
In dem verlinkten Artikel steht in der Grafik, dass sich fast 8.000 Tonnen Gold im Besitz deutscher Privathaushalte befinden soll.
Ist diese Zahl zutreffend bzw. auch aus anderen Quellen belegt?
Vermutlich liegt der größte Teil dieses Goldes in Form von Schmuck vor. Gibt es Angaben zu der Menge von Anlagegold in Privathand?
Sofern der Wert von 8.000 Tonnen stimmt, hat er mich doch ein etwas überrascht. Immerhin entspräche das fast 100g pro Einwohner und damit mehr als ich erwartet hätte.

Die 8000t stammen aus einer Studie des Steinbeiss-Instituts. Wurde hier einmal verlinkt.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Es ist wie immer mit dem Durchschnitt: Die Einen heben etwas mehr und die Anderen haben NICHTS. Ca 90% der Deutschen ist Gold und Silber zu teuer/ unsicher. Hartgeldleser gehören hier eher zu den 10 %.
Also ich kaufe nach wenn ich übrige Bauimwolle habe.

90% oder mehr des Goldes dürften sich in den Händen der oberen 10% befinden. 50% wahrscheinlich in den Händen des obersten 0.1%.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE: Die Verwunderung über die 8.000 to Gold:

Bei weit über 1 Million Millionären und ca. 1.500 Milliardären in diesem Land relativiert sich diese Zahl doch erheblich. Man sollte davon ausgehen das sich wohl ein großer Teil dieses Goldes in den Tresoren der Reichen befinden. Und dann gibts ja auch noch eine Menge Hartgeld-Leser die im Schnitt wohl etwas mehr als diese errechneten 100g bunkern.
Beim Durchnittsmichel dürften es dann noch ein paar wenige Gramm sein, in Form von Kettchen, Ringen, Ohrsteckern, und machmal auch in der Kauleiste.

Die "verborgenen Eliten" in DE dürften ordentlich Gold gebunkert haben.

[11:45] Der Silberfuchs dazu:

Zu dem Artikel und den Kommentaren ist zu wiederholen, dass alle Angaben journalistisch zusammengesaugt sind. Den Steinbeiss-Mist sollte doch kein Mensch glauben!

Bei 8.000 t in Deutschland ist der Durchschnitt 100g/Nase oder 1000g/auf die oberen 10% oder 321,5 oz auf das obere Prozent - NIEMALS!

In meinem Laden verkauft der Durchschnitt 7,45g (Mittelwert aus 1400 Geschäften). Bei Silber bin ich etwa beim 6,5fachen des Goldes. Fazit: In Deutschland gibt es pro Nase bestenfalls 1,5 oz (170.000t/Weltbevölkerung * 2[als Reichtumsfaktor]).

Wer weiß, wen die Steinbeisser da befragt haben und was die Vorgabe war, was aus dieser "Studie" herauskommen sollte und warum...?

Die oberen 10000 verkaufen ihr Metall sicher nicht beim Silberfuchs, sondern nur der Schafsmichel. Wir werden nach dem Tag-X vielleicht sehen, wie viele Goldfürsten, Goldbarone und Goldbürger es gibt.WE.


Neu: 2014-04-08:

[15:20] Even Iraq's Central Bank Buying Gold Now?

Central banks are still adding gold bullion to their reserves and the smaller countries are getting into the act big-time. According to the International Monetary Fund (IMF), in the month of March, Iraq's central bank added 36 tonnes of gold bullion to its reserves—worth about $1.5 billion. This is the first purchase by the central bank since August of 2012, when it bought 23.9 tonnes of gold. (Source: Reuters, March 25, 2014.) Sure, you could say, "Michael, 36 tonnes of gold bullion is nothing for a central bank."

Werden schon wissen, warum!


Neu: 2014-04-05:

[16:00] APA: FPÖ-Deimek: Krim-Krise belegt die Bedeutung von Gold

[15:50] Tribune: Boosting forex reserves: Pakistan refuses to sell $2.7b worth of gold says IMF

Endlich einmal ein Land, das nicht vor dem IWF und seiner goldraffenden Cheffin in die Knie geht!

[16:15] Leserkommentar-DE zu Pakistan:

Wenn Pakistan kein Gold verkaufen will, dann steht dort bald eine Revolution an.

absolut richtiger Gedanke - wenn die Pakis nicht wollen, kommt der böse Onkel und holt sich mit einigen "Revolutionären" das Gold für sich und die Tante aus Frankreich!


Neu: 2014-04-03:

[08:55] Rott&Meyer: Gold als Ukraine-Indikator

Zumindest hat man jetzt einmal eine Erklärung für einen anziehenden Goldpreis, die ohne Verweis auf die maroden Fiat-Money-Systeme des Westens auskommt – wie praktisch. Auch beim Gold wurde mit dem heutigen Tag die kurzfristige Abwärtslinie gebrochen. (Abb. 2, rote Linie). Das Ganze geschah, nachdem der Kurs zuvor auf die blaue Unterstützungslinie gefallen war, die im Januar noch als Widerstandsniveau gewirkt hatte – und welche in etwa die 50%-Korrektur auf den vorangegangenen Anstieg darstellt. Mit der Abwärtsbewegung der vergangenen Wochen wurde aber nicht nur eine Entspannung in der Ukraine quittiert, vor allem wurden die euphorischen Tendenzen am Goldmarkt abgebaut, was positiv zu werten ist.


Neu: 2014-04-01:

[8:45] Leserkommentar zu Goldbuyers-Pleite (gestern):

GoldByers erzielte in Wien und Umgebung mit echtem Geld so viel Umsatz, dass zur Restquote bei Liquidation nur 116.000 € stehen. Das mache ich in einem halben Jahr ohne Personal - also allein - in der Provinz. Und das Gold steht natürlich wegen des Preisverfalls auch nicht zur Liquidation zur Verfügung - das ist betrügerischer Konkurs oder gehört der Laden einem österreichischen Einheimischen oder gar einem... ? (... denk selbst zu Ende.) Denn, in jeder Zeitung steht nur die unnötige Hälfte der wahren Information.


Neu: 2014-04-01:

[18:30] Kein Gold mehr am Markt: Goldpreis-Verfall treibt die Firma GoldBuyers in die Pleite

Es war nicht der Goldpreis, sondern dass kein Gold mehr in den Händen der Masse ist, was diese Kette umgebracht hat.WE.
 

[18:00] Leserkommentar zu Silber ist schwer (gestern):

In diesem Zusammenhang stellt sich mir die Frage der möglichen Lagerung von Silber.
Bei etwas mehr Gold wird es ja schon schwer. Aber mit 100kg Silber oder mehr wird es doch nahezu unmöglich ein Versteck zu finden.

Und jetzt haben wir das Thema Umzug oder Auswandern noch garnicht angesprochen.

100kg Silber sind absolut kein Problem: einfach einen ordentlichen Tresor mit über 100kg kaufen und fest verankern. Das Silber drinnen macht den Tresor noch schwerer und damit schwieriger abzutransportieren. Sogar ein grosses Schliessfach nimmt 100kg Silber auf. Der Transport ist aber Schwerarbeit.WE.
 

[08:55] Aprilscherz?: Deutsche Bundesbank expatriiert im März 1000 Tonnen Gold

Jens Weidmann (Präsident der Dt. Bundesbank): „Die Zuspitzung der politischen Lage in der Ukraine hat uns Mitte März 2014 bewogen, von der 2013 eingeleiteten Heimholung unserer Goldbestände nach Deutschland aus Sicherheitsgründen Abstand zu nehmen. Wir haben dann schnell gehandelt - und sehen die per Ende März nun abgeschlossene Rückführung des in Frankfurt ansonsten durch Russland gefährdeten Goldbestands nach London auch als eine Überführung an den Ort an, an den es im neu entflammten Kalten Krieg hingehört.

[15:30] Ja, das ist auch ein Aprilscherz. Peter Boehringer hat in seiner Mail das auch so gekennzeichnet.WE.

[11:36] Leserkommentar-DE zum Aprilscherz:

Eigentlich logisch daß das ein Aprilscherz ist. Denn es wäre eigentlich undenkbar daß sich der Präsident der Dt. Bundesbank derart politisch äußert und sozusagen indirekt den Kalten Krieg ausruft. Das wäre in dieser angespannten Situation äußerst undiplomatisch und er bekäme mit Sicherheit von der politischen Seite eine Kopfnuss.


Neu: 2014-03-31:

[9:45] Der Vollstrecker: Silber ist schwer:

Silber kaufen... Und wenn man das seit Jahren macht, gibt es sicher bald ein Lagerproblem. Zu mindest für die künftigen Goldbarone.
Kann dem nur zustimmen aber nicht die kleinen Stückelungen vergessen, alte 5DM Münzen bzw 1/4 Unzen und Unzen ...
Aber schwer ist das Zeug !!!!

Ja, Silber ist schwer und voluminös, aber etwas sportliche Aktivität dabei kann nicht schaden - ist "guter Sport". Die alten 5DM Münzen (für DE) und die alten 10 ATS-Münzen (für AT) kann man als Alltagssilber nur empfehlen. Vor 10 Jahren konnte man diese 10 ATS-Münzen noch 10000fach kaufen. Das Problem dabei: nur 64% Silbergehalt (damit wird das investierte Geld noch schwerer).WE.

[12:30] Silverbroker dazu:

Unsere Sonderaktion 5 und 10 DM Münzen war wieder ein voller Erfolg. Vielen Dank an die Hartgeld Leser. Besonders gefragt waren die billigeren 5 DM Gedenkmünzen und die billigeren 10 DM Gedenkmünzen (hoher Deflationsschutz da noch Tauschbar bei der Bundesbank). Es sind jedoch noch in allen Kategorien Restmengen vorhanden. Die Nachfrage nach diesen Münzen bleibt weiterhin sehr hoch. Wenn Hartgeld Leser weiterhin Interesse haben, können diese weiterhin durch die Stichwortangabe "Hartgeld" einen Rabatt von 15 Cent auf die 5 DM Münzen und 25 Cent auf die 10 DM Münzen erhalten. Zudem besteht die Möglichkeit bei uns an vielen verschiedenen Orten in Deutschland ab 5000 Euro Gegenwert zum Tafelgeschäft.

Noch einmal: dieses Geld hat DM draufstehen, das wird in Zukunft nach dem Euro-Untergang die Akzeptanz in Deutschland massiv erleichtern. Der Deflationsschutz ist dagegen nicht so wichtig.WE.


Neu: 2014-03-28:

[15:45] Mitteilung von Silverbroker:

SilverBroker hat wieder größere Mengen der bei Hartgeld Lesern sehr beliebten 5 und 10 DM Münzen mit nominellen Wertschutz hereinbekommen (Inflations- und Deflationsschutz). Leser von Hartgeld erhalten auf die 10 DM Münzen 25 Cent und auf die 5 DM Münzen 20 Cent je Münze Rabatt bei der Angabe des Stichwortes "Hartgeld" im Kommentarfeld. Wir bitten diesen Rabatt von der durch unser System automatisiert generierten Rechnung abzuziehen.

Greift zu!
 

[09:10] Goldseiten: Japans Goldhunger

Am 1. April 2014 wird Japan die Verbrauchssteuer für Goldkäufe zum ersten Mal seit 17 Jahren erhöhen, von 5% auf 8%. Financial Times zufolge würden viele Investoren noch schnell versuchen, einen Profit von drei Prozentpunkten zu erzielen, indem sie jetzt Gold kaufen und es nach dem 1. April verkaufen. Am Donnerstag hätten sich Kunden bei einem Juwelier in Tokio bis zu drei Stunden angestellt, um 500 g Barren im Wert von 22.500 $ zu kaufen. Ein Sprecher des Geschäfts habe erklärt, dass die Barrenverkäufe der landesweit sieben Geschäftsstellen in diesem Monat um 530% gestiegen wären gegenüber dem Vorjahr.

Und wieder einmal verwirrt ein Staat mit seinen Maßnahmen den freien Markt! TB


Neu: 2014-03-27:

[10:30] Mitteilung von Silverbroker:

SilverBroker hat wieder größere Mengen der bei Hartgeld Lesern sehr beliebten 5 und 10 DM Münzen mit nominellen Wertschutz hereinbekommen (Inflations- und Deflationsschutz)

Leute, greift zu: diese Münzen wird man nach dem Untergang des Euro viel lieber nehmen als alle Bullion- oder Euro-Münzen.WE.

[15:15] Der Bondaffe:
Leute kauft das Zeug was der Geldbeutel hergibt. Silber wird stärker steigen als Gold.


Neu: 2014-03-26:

[20:30] Sehr vernünftig: Dutch Youth Buying Goldbars

[20:15] Für alle, die noch Argumente brauchen: Why Buy Gold? Let Us Count the Ways

[10:55] Goldreporter: Chinas Goldimporte über Hongkong ziehen erneut stark an

Die Netto-Gold-Importe Chinas über das Handelsdrehkreuz Hongkong erreichten im vergangenen Februar 109,2 Tonnen. Das meldet der Nachrichtendienst Bloomberg auf Basis von Vorabdaten des Hong Kong Census and Statistics Departments.


Neu: 2014-03-25:

[16:00] Staatsstreich: 2/3 des Welt-Golds fließt nach China – Umverteilung läuft

...In einem vergangene Woche publizierten Interview, das sich hier und hier findet, beziffert er die 2013 von der SGE abgezogene Menge von Gold mit 2.179 Tonnen – eine Menge, die er mit dem chinesischen Goldbedarf (Großhandelsvolumen) gleichsetzt. Seiner Ansicht nach ist die SGE ein von Planern bewusst geschaffenes Abgabemonopol und der beste vorhandene Maßstab für die (private) Nachfrage in dem Riesenland. Nur die chinesische Zentralbank selbst, die PBoC, sagt er, kauft nicht bzw. nur zu einem kleineren Teil von der SGE (abgsehen natürlich von den Käufern von Schmuggelware).

... und in 3 von 4 Quartalen sind sie der größte Goldproduzent der Welt! TB


Neu: 2014-03-23:

[11:10] Munknee: Buy Silver Instead of Gold! Here's Why

We are at the beginning of a major shift out of paper assets into real assets [and] those that are starting tosunshine-silver-slide-e1268276971175 come to this revelation have no real understanding what they are doing when they are buying gold...[they just want] to get out of paper assets. I bought gold as a gut reaction [but] the more I learned about silver, [however,] the more I realized that silver was the smart decision.


Neu: 2014-03-22:

[13:15] Spiegel: Bodenschätze in Yukon: Der Fluch der modernen Goldsucher


Neu: 2014-03-21:

[09:35] Goldseiten: Über das Gold, das Gold!

...aber ein Dollar, der physisches, knappes Gold kauft hat exponentiell mehr Macht als ein Dollar, der US-Bonds kauft oder verkauft. Hätte Russland jetzt diese 7 Mrd. $ in Gold umgesetzt, so wären das zum aktuellen Preis von 1.320 US$ je Unze ganze 5,3 Mio. oz bzw. 74% des gesamten Comex-Lagerbestandes (registered und eligible) von aktuell 7,13 Mio. oz. Ganz zu schweigen, was die Chinesen mit fast 50 Mrd. $ hätten bewirken können. Wenige Milliarden $ reichen völlig aus, den Kaiser bloßzustellen und ihm mit dem Dollar sein Unterdrückungswerkzeug zu nehmen.


Neu: 2014-03-19:

[15:45] Leserzuschrift-IT: Otte-Empfehlung:

Max Otte empfiehlt heute auf Telebörse 20 bis 30% in Gold. Die Moderatorin ist erstaunt,"so viel in Gold?"
Beide sollten mehr Hartgeld lesen.

Irgendwo ist gestanden, dass Otte mulmig geworden ist, 20% Gold ist dafür zu wenig. Aber er sagt ja alle 3 Wochen etwas anderes.WE.
 

[09:00] Leserzuschrift-DE zum Goldmarkt:

Ich hab mich gestern regelrecht gefreut und innerlich gefeiert. Da gibt jemand 11.000 Euro aus für Gold. Nur, das er dieses Gold NICHT physisch kauft, sondern auch wieder als Papierversprechen. Wer so doof ist, hat selbst schuld. http://www.sat1.de/tv/akte/video/abgezockt-beim-goldhandel-clip

Es ist immer das Gleiche. Menschen aus der Arbeitswelt meinen auch den Markt so beherrschen zu können wie ihre Angestellten, Untergebenen oder die Werkstoffe. Und dann ist da noch der Irrglaube an das Papier.


Neu: 2014-03-17:

[16:25] finews: Private Goldmünzen für alle

Mit der Einführung staatlich normierter, aber privater Goldmünzen könnte die Schweiz eine internationale Pionierrolle übernehmen – besonders für Anleger und Sparer, sagt der Finanzexperte Thomas Jacob und will eine entsprechende Volksinitiative lancieren.

Thomas Jacob, der unermüdliche Kämpfer für ein echtes Geld, lässt sich auch von parlamentarischen Falsch-Abstimmungen nicht beirren! TB


Neu: 2014-03-16:

[09:45] DWN: Türkische Goldimporte fallen um 93 Prozent

Aufgrund mangelnder Nachfrage für Goldexporte in den Iran und eines Anstiegs des Goldpreises sind die Goldimporte der Türkei im Februar um 93 Prozent im Vergleich zum Februar 2013 zurückgegangen. Noch im Dezember hatte das Land die Europäische Zentralbank bei den Goldreserven überholt.

.... dennoch sien sie goldmässig - allein schon aus traditionellen Gründen - stark aufgestellt!


Neu: 2014-03-15:

[11:30] Leserzuschrift-DE: Bauernschläue:

Da ich beruflich bei uns im Umkreis sehr viel mit Landwirten zu tun habe, hatte mir letzte Tage ein Landwirt folgendes erzählt, nach dem ich mit ihm über die Finanzkrise gesprochen hatte. Vorab, er gehört zu den größten Grundbesitzer bei uns im Ort. Packt selbst mit an und ist sich für keine Arbeit zu fein. Bei ihm zählt das gesprochene Wort noch, was ich sehr schätze.

> Zwei Kollegen kaufen schon seit dreißig Jahren regelmäßig Gold in physischer Form. Er ahnt, dass es so nicht weiter gehen kann. Er rechnet aber noch nicht jetzt damit, deckt sich aber auch mit Gold in physischer Form ein. Er findet auch, dass Gold sehr preiswert ist.< Ich denke, das er ab heute auch zu den Hartgeld.com Lesern gehören wird. Diese Seite kannte er nicht.

Die sind noch nicht so weltfremd wie viele "Hoch Gebildete" in der Stadt.


Neu: 2014-03-14:

[08:30] 2800 Krügerrand Goldmünzen in der Schweiz gestohlen

Neben HG-Lesern, Gisele Bündchen scheinen nun auch Einbrecher einzusehen, dass es sich nicht auszhalt mit bedruckter Baumwolle zu arbeiten. 


Neu: 2014-03-13:

[09:00] Leserzuschrift-DE zur Verbindung der Ukraine-Geschehnisse und der Repartierung des deutschen Goldes:

So blöd, wie mir der Gedanke im Moment erscheint, so echohaft erscheint er mir aber immer wieder in den letzten Tagen: Ist es nicht sogar "denkbar" dass unsere "Eliten" den Stress mit der Ukraine genau deswegen erhöhen, weil dann argumentiert werden könnte, dass im speziellen die "deutschen Goldreserven" eben WEGEN des unter Umständen drohenden Krieges "rund um die Krim" und im eigentlichen Sinne nur deshalb inzeniert wurden/werden, weil unsere Volksverweser es dann argumentativ so ausnutzen können, dass die Auslieferung des deutschen Goldes eben wegen der "Krise" nicht statt finden sollte, WEIL es dann im Endeffekt doch "sicherer" ist, das Gold dort zu belassen, wo es zur Zeit "offiziel"ist ?! .... nämlich eben in "den Staaten" ?

Kann es sein, dass diese Kriese einerseits dem Wunsch von Timoschenko auf "Freilassung" und dem verzweifelt gesuchtem Argument nach eben der "logischen Erklärung" für die entweder NICHT-Auslieferung oder eben nur geringst möglichen Auslieferung, ein gerade passendes Zusammenspiel zwischen dem Wunsch (oder gar Inszenierung eines Volkeswillens -hahahaha, lach mich tot-) der Ukrainer durch die Gasprinzessin und der CIA sein könnte ? Also das "glückliche" Händchen beim Pokerspiel ? und man so ein schlagendes Argument GEGEN die eigentlich geplante Auslieferung in der Hand hat ??

Und nochwas: Wie bekloppt muss man eigentlich sein, die Ukraine in die EU holen zu wollen ??!! Ich meine, sogar so dumm, das einen NOCH NICHT einmal mehr die Schweine beissen !!!
Der Iwan lacht sich doch bereits seit mindestens zwei Wochen tot, darüber dass er mit Schmackes die wertlose Restukraine incl. des Todesreaktors von Tschernobyl an die Vollidioten aus EUropa los wird ...... die dann in Zukunft für die Jahrtausende währende Entsorgung zuständig sein wird !! mit all seine finanziellen Folgekosten. Echt GENIAL vom Putin ! --Wer Sarkasmus findet, darf ihn gerne behalte---

So sehr ich dieses totalitäre Russland, mit seine menschenverachtenen Willkürgestzen auch verachte, um so mehr Respekt zolle ich aber der Art an sich. Schlau ist der Putin auf jeden Fall. Gewiefter als unsere verschwuchtelten, transgender islamisierten und fürchterlich DUMMEN ( eigentlich reicht dieser Titel garnicht aus ! ) Dauerparalympyxteilnehmer aus der EU (incl. der Nationalstaaten die dem EU-Komplex der Rotschildvasallen nach dem Munde redet, umd trotzdem nix, nada versteht ) Kinderfickerzentrale in Brüssel. Dem ehemaligen Kern der
menschlichen Zivilisation, Europa. Oh Gott ! , was ist aus Europa nur
innerhalb der letzten Jahrzehnte geworden ????

[14:30] Mit dem deutschen Gold hat das nichts zu tun.WE.


Neu: 2014-03-12:

[18:30] Goldreporter: Goldschmuggel in Indien nimmt bizarre Formen an

[14:45] Leserzuschrift-IT: Gold in Italien:

Schon witzig, in ARD ist Gold wieder einmal der sichere Hafen. Laut Focus money sollte es Anlage Nr.1 sein. Artikel von Stöferle als Schlagzeile.
Gold ist wieder in. Aber nicht überall.

In Italien hat fast jeder zweite eine Eigentumswohnung, aber Gold läuft eher unter Modeerscheinung und Schmuck, denn Geldanlage. Banken verkaufen überhaupt kein Gold. In den Medien fast Nichts.
Wäre ein Missionsland für Hartgeld.

Die Italiener werden es bald fühlen müssen, was es heisst, kein Gold zu haben. Ich bekomme immer wieder Informationen von Südtirolern, dass sie zum Goldkauf nach Österreich oder Deutschland reisen müssen.WE.


Neu: 2014-03-11:

[11:10] Ukraine treibt die Nachfrage: Coutts & Co verdoppelt Golbestände für seine Kunden

[10:50] KWN: Embry - Propaganda, Lies & A World Headed For Disaster


Neu: 2014-03-10:

[09:35] SchallundRauch: Goldreserve der Ukraine bereits ausser Landes?

Die Goldreserven der Ukraine belaufen sich auf ca. 36 Tonnen laut World Gold Council. Das würde beim heutigen Goldpreis ca 1,5 Milliarden Dollar entsprechen. Laut Zeitung haben Offizielle des Regime den Transfer der Goldreserven in die Vereinigten Staaten bestätigt, was auf Anordnung vom "Ministerpräsident" Arsenij Jazenjuk geschah.

Das wundert jetzt wohl keinen, oder?

[09:55] Leserkommentar-DE zum ukrainischen Gold ind US-Händen:

Auch wenn die Westukraine die Auslagerung des Goldes in die USA vielleicht deshalb vornahm weil sie dieses vor einen evtl. Krieg in Sicherheit bringen wollte hat das verantwortliche vermutlich durch die USA an die Macht gesetzte Regime der Ukraine entweder bewußt oder unbewußt dieses an die USA verschenkt. Die Unterwanderung dummer und korrupter Staaten erfolgt wie am Schnürchen für die USA.

...bewußt oder unbewußt an die USA verschenkt? Einigen wir uns auf " die USA haben es bewußt "in Sicherheit" gebracht, wie elendige Strauchdiebe! TB

[10:30] Leserkommetnar-DE zum Raubzug:

Das war aber eine großzügige Geste von Kerry 1 Milliarde Hilfe für die Ukraine zu spenden. Ein selbstloses Angebot, nur dass das Gold, das ihnen in ihre Raubkrallen fiel schon mehr wert ist.


Neu: 2014-03-09:

[09:40] Schweizerzeit: Die Gegner der Goldinitiative feiern einen ersten «Sieg». Der Ständerat schmetterte die Goldinitiative ab – ohne Abstimmung.

Nicht aus der Welt geschafft wurde aufgrund solcher Express-vom-Tisch-Wischung die Tatsache, dass dem Schweizervolk aufgrund zu völliger Unzeit verhökertem Nationalbankgold vor gut zehn Jahren ein in jeder Beziehung unnötiger, fahrlässig herbeigeführter Verlust von – gemäss heutigem Goldwert – vollen 50 Milliarden Franken beschert worden ist.


Neu: 2014-03-07:

[09:15] NZZ: Vorwürfe gegen Goldraffinerien - Jedes Goldkorn zählt

Vier der weltweit führenden Goldraffinerien befinden sich in der Schweiz. Argor-Heraeus ist eine davon. Die Branche wird immer wieder damit konfrontiert, bei der Herkunft des Edelmetalls nicht genau hinzuschauen.

[15:00] Vergesst die Grünlinge mit ihrem "grünen Gold". Sobald der Goldpreis wirklich abhebt, wollen sie es sicher selbst auch haben, egal, von wo es kommt. Interessanter ist dieser Absatz im Artikel:

Goldraffinerien sind Mittler zwischen Minen und Abnehmern. In der Regel bleibt das Edelmetall im Besitz des Kunden der Raffinerie. Die Menge Gold, Silber, Platin oder Palladium, die eine Minengesellschaft, eine Schmuckfirma, ein Uhrenunternehmen, ein Händler oder eine Bank zur Verarbeitung an Argor-Heraeus weitergeben, wird in einem minuziös geführten Edelmetall-Konto niedergeschrieben.

Die Raffinerien tragen in der Regel also kein Preisrisiko, verrechnen einfach ihre Arbeit dem Goldbesitzer.WE.

[15:30] Der Mexikaner: Bei den Mambisten heisst es dann “Grünes gab ich für Gold“. Am Feld.


Neu: 2014-03-06:

[14:15] Unzensuriert: US-Hedgefonds-Manager erklärt deutsches Gold für verschwunden

[13:20] Tagblatt: Ständerat lehnt Goldinitiative einhellig ab

Und wieder einmal verliert die Vernunft und die Wahrheit zu Gunsten des politischen Willens - sogar in der Schweiz! TB


Neu: 2014-03-04:

[15:45] Leserzuschrift: Eine kritische Analyse des Bitcoin:

Wie alle ungedeckten Währungen ist auch Bitcoin lediglich erfunden worden, um die Entwickler und Insider reich zu machen. Ein klassisches Ponzi-Schema, diesmal digital umgesetzt.

Bei Bitcoin ist es sogar offensichtlich. Die künstliche Limitierung auf eine bestimmte Höchstmenge sowie die Tatsache, daß das Schürfen der Bitcoins immer schwerer wird, dienen einzig dazu, die Insider reich zu machen.

Am Anfang, als noch keiner außer den Entwicklern etwas davon wußte, waren sie als einzige in der Lage mühelos Coins zu erzeugen. Die Schwierigkeitsstufe war 2009 sehr niedrig. Die Entwickler und Insider konnten so ohne Risiko hunderte Bitcoins am Tag mit einem handelsüblichen PC errechnen und das mehrere Monate lang. Das haben sie auch gemacht und den Bitcoin so lange wie möglich verheimlicht, denn nur sie wollten so viele Coins wie möglich schürfen. Im Normalfall erwartet man, dass eine Währung vor dem Start groß angekündigt wird oder die Presse über das Vorhaben informiert wird, damit sich potentielle Interessenten vorab informieren können. Das gab es beim Bitcoin nicht und die Entwickler haben wohl "vergessen" ihre Währung die weltweit genutzt werden soll, anzukündigen. Wer vom Bitcoin nichts wusste, konnte es niemals finden. Erst Anfang 2011 als die Schwierigkeit im Mining so hoch geworden ist, dass ein handelsüblicher PC keine Bitcoins in großen Mengen mehr errechnen konnte hat man Bitcoin bekannt gemacht und als "Revolution des Geldsystems" angepriesen (sogar bei Wikipedia erschien der Artikel über Bitcoin erst am 14.02.2011). Dann wurden auch die ersten Handelsplätze gegründet, auf denen die wertlosen Bitcoins zum Verkauf angeboten worden. Nach der Freigabe mussten sie nur noch auf steigende Kurse ihrer Coins warten und konnten sie dann risikolos zu Geld machen. Dies machte die Entwickler und Insider ohne Aufwand und ohne Risiko zu Multimillionäre.

Und wie bei jedem Ponzi-Schema zahlen die Späteinsteiger einen hohen Preis. Wer weiß, vielleicht ist Mt. Gox erst der Anfang. Man kann nicht ausschließen, dass noch weitere Handelsplätze verschwinden.

Ohne, dass Bitcoin von den Medien bewusst gepusht wurde, hätte es nie so "interessant" werden können. Das geschah erst in 2013 - als Ablenkung vom Gold.WE.
 

[18:10] Goldreporter: Australiens Goldproduktion erreicht 10-Jahres-Hoch

Bergbauunternehmen in Australien haben im vergangenen Jahr dank höherer Erzkonzentration so viel Gold gefördert wie zuletzt 2003.

Ist sehr zu begrüßen. Der Hunger nach dem gelben Metall wird nicht zu stillen sein! TB

[17:40] Focus: Wahrheiten statt Mythen! Sieben Fakten über Gold

Kaum ein Investment ist ähnlich emotional aufgeladen wie Gold. Seit Jahrhunderten verdreht uns das Edelmetall den Kopf. Genug Zeit, um unzählige Mythen und Unwahrheiten entstehen zu lassen. FOCUS Online räumt damit auf: Sieben goldene Fakten.

Es stimmt natürlich, dass Gold ein Inflationsschutz ist. Das einzige, was im Goldbereich wirklich inflationär ist, sind die unzähligen "xx Gründe, warum Gold...." Der Vollständigkeit halber bringe ich diesen hier trotzdem! TB


Neu: 2014-03-02:

[08:10] Rott&Meyer: Silber versus Gold

Seit Beginn der langfristigen Edelmetallhausse im Jahr 2001 ist der Preis von Silber per Ende Februar 2014 um 427% gestiegen. Im selben Zeitraum legte der Goldpreis um 424% zu. Über diesen langen Zeitraum gerechnet, haben sich die beiden Edelmetalle also ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert.... Für den Anleger spielte es also scheinbar keine Rolle, ob er sich für Gold oder Silber entschieden hatte...

[08:40] Leserkommentar-DE dazu:

Mit Verlaub, der Artikel ist nichts als blanker Unsinn - ich versuche, eigentlich berechtigte Kraftausdrücke mal zu vermeiden. Jeder mit geringstem Info- Stand weiss, dass Silber den wesentlich kleineren Markt darstellt und hier die FIAT gehebelte Drückung/Manipulationen des Kartells nochmals deutlich erfolgreicher sind und waren. Die ZBs haben zudem keinerlei Bestände des ehemals auch offiziell monetären Metalls. Jeder Chartist kann die absolut belegbare, Korrelation und Synchronität der Kursverläufe
durch Kartellattacken bestätigen. Silber wird durch den Papiermarkt wesentlich stärker bekämpft als Gold. Die Industrienachfrage sowie die Investorennachfrage (physisch) spielt bei der "Preisfindung" keinerlei Rolle. Die Unterbewertung ist mehr als augenscheinlich. Jedem Kundigen in der Minenwelt ist die Knappheit der Silberresourcen bekannt,
die geringe Reichweite für die Industrie von nur noch wenigen Jahren ein Begriff.

Wie kann man also nur so einen Dünn... ss verbreiten ?!?

Silver Will Be The King Precious Metal Performer


Neu: 2014-02-27:

[18:45] Leserzuschrift-AT zum Nicht-Gold-Wissen:

Zum "Nichtwissen" des Normalbürgers über den Wert der Edelmetalle fällt mir auf, dass im AT-Regionalradio immer kurz vor den Nachrichten ein "Experte" einer kleinen Regionalbank die Hörer folgendermassen informiert: Der Dax heute bei 9600, der Euro bei 1,35, das Fass Rohöl der Sorte Brent 121 Dollar und das Kilo ! Gold kostet heute 33.500 Euro.
Der Hörer schlussfolgert : Puuuhhh 33 Tausend. Hab ich grad nicht flüssig. Ich kauf mir lieber die kleinste Menge Bananen (auch ein Kilo) im Supermarkt.
In meinem informationsresisten Umfeld weiß kein Mensch und auch keine Menschin wie schwer eine Unze ist, in welcher Stückelung erhältlich und schon gar nicht wo.
Wenn in den eingeblendete Filmchen bei den Abendnachrichte mal was anderes gezeigt wird als die Geldzähl/druckmaschine od. die €--Stapel auf der Palette dann die sich öffnende fette Tresortür und was sieht man da? Barren über Barren. Sauschwer und sauteuer.

[18:45] Der "Experte" hat auch keine Ahnung vom Gold, denn dann müsste er wissen, dass im ganzen Westen die Feinunze die Normgrösse für den Goldpreis ist. Es ist ein Wunder, dass Gold überhaupt erwähnt wird.WE.

[19:15] Der Indianer zum Nicht-Gold-Wissens-Beitrag:

"Der "Experte" hat auch keine Ahnung vom Gold, denn dann müsste er wissen, dass im ganzen Westen die Feinunze die Normgrösse für den Goldpreis ist". Ja, ja, aber dazu müsste er vor allem erst mal wissen, was für ein Gewicht eine Feinunze hat. Denn es gibt ja die "normale Oz" und die Fein Oz. Somit überhaupt nix auf den Radar.
 

[8:00] Der Silberfuchs zu gestern - der Goldfund:

Alleine der Anblick der nackten Zahlen offenbart schon das Dilemma des Dollars der letzten 100 (+X) Jahre. Es wurden über 1400 Münzen mit einem Nominal von ungefähr 27.000$ und einem heutigen Wert von 10 Mio. $ gefunden. Es bleiben 0,27% vom damaligen Wert übrig (27.000/10.000.000)... Armer Dollar!

Wenn ich richtig gerechnet habe, waren an der Fundstelle 1350 oz Feingold verbuddelt. Der Sammleraufschlag aufgrund der guten Erhaltung (Seltenheit) ist also gewaltig. Aber selbst 1350 oz Mal 1300 $/oz ... wären noch sehr ordentlich ...

Der Anblick der total verrosteten Blechdosen hat mich fasziniert. Dort regnet es meines Wissens nach ziemlich wenig... und trotzdem waren die Dosen bröselig. In Mitteleuropa wären sie nach mehr als 100 Jahren schon spurlos verschwunden. Und das Gold - es glänzt einfach nur - faszinierend.

Was können wir mitnehmen?
1. Gold ist außerhalb einer Bank sicher vor Demonitisierung.
2. Es bleibt in bestem Zustand, auch wenn es vergraben wird.
3. Die Erben müssen unbedingt wissen, wo es liegt, sonst bekommt es ein anderer Stamm und wenn es ein Jahrhundert später ist.

PS.: Das sind also die letzten Goldkrümel, die NOCH NICHT nach China geflossen sind.

Das war gestern in allen Medien: wollte man uns damit sagen, Gold erhält seinen Wert?WE.

[8:30] Dr.Cartoon: Silberfuchs schreibt: "Was können wir mitnehmen?"

Eins hat er vergessen: Das Ehepaar dürfte den "echten" Wert von Gold nicht verstanden haben. In den Medien war zu lesen, dass ein Teil der Goldmünzen ausgestellt und verkauft werden soll. Einige Münzen möchte das Ehepaar jedoch als Andenken behalten. Angesichts ihrer finanziellen Probleme seien sie "extrem dankbar".

Es ist schön, wenn das Ehepaar mögliche Altschulden abbauen kann, aber haben sie den wahren Wert von Gold in einem Land welches sich in einer Depression befindet verstanden!? Haben sie den Wertverlust des Dollars der 100 letzten Jahre wirklich realisiert?

Díe Masse hat keine Ahnung vom Gold.

[8:45] Leserkommentar:
als ich gestern gelesen habe daß die Finder einen Großteil der Münzen verkaufen wollen habe ich auch gedacht: "Die sind total bekloppt".
Nun gut, evtl. sind sie ja nicht ganz so blöd wie wir denken (hoffentlich).
Wenn man sieht welchen immensen Sammleraufschlag sie für die Münzen bekommen können sie mit dem Erlös so aktuell deutlich mehr Scheingeld erwerben als zum reinen Goldpreis.
Wenn sie clever sind kaufen sie dann von diesem Scheingeld noch mehr Gold zum Tagespreis.
Hoffen wir mal auf etwas Restintelligenz aber ich fürchte es wird wohl eher vergeblich sein (sonst hätten Sie den Fund geheim gehalten).

Ja, die beste Lösung.


Neu: 2014-02-26:

[08:40] dailymail: California couple strikes gold after finding $10million of 19th century coins buried on their property

A Northern California couple out walking their dog in February 2013 on their Gold Country property stumbled across a modern-day bonanza: $10million in rare, mint-condition gold coins buried in the shadow of an old tree. Nearly all of the 1,427 coins, dating from 1847 to 1894, are in uncirculated, mint condition, said David Hall, co-founder of Professional Coin Grading Service of Santa Ana, which recently authenticated them.

Das Foto zeigt, alle Münzen noch intakt. Hätte nur zu gerne US-Dollars gesehen, die so lange unter der Erde vergraben war. Dieser Vorfall zeigt auch physikalisch: Gold und Silber sind das einzige Wertaufbewahrungsmittel, welches seinen Wert über die Zeit erhält! TB


Neu: 2014-02-25:

[19:45] MMNews: Gold: Gehts jetzt los?

Laut Daten des IWF sind die Goldreserven der türkischen Zentralbank im Januar um 31 Tonnen zurückgegangen. Die Türkei hatte ihre Goldreserven im vergangenen Jahr um 160 Tonnen auf mehr als 500 Tonnen aufgestockt und war damit laut Statistik des World Gold Council Ende 2013 zum zwölftgrößten Goldhalter im offiziellen Sektor aufgestiegen. Gleichzeitig stellte die Türkei damit gut 40% der Netto-Käufe des offiziellen Sektors im vergangenen Jahr.

Also, man hat den Schwellenländern mit der Kapitalflucht doch Gold herausgelockt, wie in einem Goldmann beschrieben.WE.
 

[12:45] Man sollte den Grünen den Goldbesitz generell verbieten: Gutes Gold: Ein Fairtrade-Siegel für gerechten und ökologischen Abbau

[13:00] Leserkommentar: Fehlt nur noch das Wort „Nachhaltig“, also nur so viel abzubauen, wie nachwächst!

[19:40] Leserkommentar-DE zum Fairtrade:

Ich bin auch absolut für Fairtrade. Ich will endlich faire Bewertungen für das Zeug, was mit Cyanidlauge mühsam grammweise je Tonnne Gestein gewonnen werden muss. (Aber in faulen Dollars oder Zombieeuros lässt es sich ja nicht fair messen.) Dennoch, kein Grund zu resignieren. Nachhaltig und fair wird kommen, liebe Grüninnenspinnner! Aber rechnet bitte damit, dass es gaaannz anders kommt, als ihr denkt (denken könnt), Gold ist nämlich keine Währung, die einer Ideologie folgt, sondern Geld. Echtes Geld.

Fairtrade: 1 Unze Gold = ca 13 Barrel WTI   TB


Neu: 2014-02-24:

[12:40] Silverdoctors: Chinese “People Are Buying Gold Like Groceries”

Weekly Chinese Gold Demand Transcends Global Mining Production, Again. All over the media we have seen extreme gold shopping sprees around new year and at the Lunar year in China.
This resulted in an all time Chinese gold demand record in January – which accounted for 246 tons. It seems the Chinese are in a state to buy all the physical gold that can be supplied.

[10:30] Goldreporter: Ex-Fed-Manager kauft Gold wegen Quantitative Easing

die Hartgeldler auch!


Neu: 2014-02-22:

[09:40] 20min: Zollverwaltung lüftet Gold-Geheimnis

Die Geheimniskrämerei in Sachen Gold ist vorbei: Erstmals seit mehr als 30 Jahren deklariert die Eidgenössische Zollverwaltung EZV wieder, woher die Schweiz Gold bezieht und wohin dieses exportiert wird. Vorher wurde nur die Gesamtsumme der Im- und Exporte ausgewiesen. Die EZV setzt damit einen Entscheid des Bundesrates um.
Infografik Gold - ein starker Wert Die Statistik, die die EZV am Donnerstag veröffentlichte, zeigt Erstaunliches: Fast die Hälfte der gesamten Goldexporte gehen nach Hongkong.


Neu: 2014-02-21:

[8:30] Leserfrage: Gewicht von Goldmünzen speziell 1 Unze:

habe mir gestern 2 Eagles, je eine Unze, gekauft und festgestellt, dass sie ca. 34-35 g wiegen. Sie haben auch einen etwa 1-2 mm größeren Durchmesser als eine Maple Leaf Münze, die exakt 31 g wiegt. Die Eagles haben das Prägedatum 2014. Kann es sein, dass eine 1 Unze Eagle ca. 3 g mehr wiegt?

Der Goldeagle hat eine Silber-Kupfer Beimischung, der Krugerrand eine von nur Kupfer (ist daher rötlich). Daher sind sie kratzfester als reine Goldmünzen wie der Maple Leaf oder der Philharmoniker. Es ist aber immer 1oz Gold drinnen.WE.

[9:45] Der Analytiker zu American Eagles:

Die Eagles sind nur 22 Karat also 22/24 oder 916,666 / 1000 fein, daher sind sie natürlich dementsprechend schwerer und grösser als Unzen mit Feinheit 999/1000.
Das Rauhgewicht liegt offiziell bei 33,93 gr - das Feingewicht bei 1 Unze.
Wenn die Münzen über 34 gr oder unter 33,9 gr wiegen (und die Waage sonst korrekt wiegt) ist Zweifel angebracht.


Neu: 2014-02-18:

[19:45] Rott&Meyer: Edelmetalle: Das große Stolpern

Die Gold – und Silberpreise sind etwas gestiegen. Plötzlich ist Ruhe an der Bashing-Front. Bald kommen auch die Experten nach ihrer 180 Grad-Wende wieder zurück. Sie werden dann sagen, sie hätten es immer schon gesagt...... und dann erfahre ich auch, warum sie früher nichts haben sehen können und werde lachen. Ich erinnere mich an so viele Gründe, warum Gold bis auf 1.000 US-Dollar fallen würde, und dann noch viel tiefer. Das ist nur wenige Tage her. Kann ja noch passieren.


Neu: 2014-02-17:

[19:00] Der Indianer: Riesen-Spreads bei Silbermünzen:

sehr interessant was an Anfragen zu HG im Moment reinkommt. Ich bitte meine Aussage als neutral zu sehen, keine Wertung. Eine reine Feststellung. EM steigt wieder, und sofort kommt die "Gier" in den Menschen hoch. Ob nun bei EM und der spekulation, wie hoch Silber steigen wird oder wie auch bei Minenaktien. Wie oft haben wir bei Minenaktien erklärt, das dies nur eine Beimischung sein sollte für Anleger die spekulativ denken bzw. Verluste einkalkulieren. Da bräuchte man eigentlich nicht HG fragen, da es ja klar ist das eine Aktie durch vielerlei Möglichkeiten ihren Wert verlieren kann. Im Gegensatz zu massiven EM das man im eigenen Besitz hat bzw. eine Oz bleibt immer ne Oz.

Wenn wir den Gedanken weiterspinnen d.h. EM geht demnächst merkbar in die Höhe oder sogar durch die Decke, dann ist inzwischen die Wahrscheinlichkeit schon gegeben, das die Herde das laufen anfängt und nicht nur die Bugs weiterkaufen.

Dann schlägt die Gier voll durch und wird den Preis wohl ins Weltall bringen. Bei Silber 1 Oz mal ein paar Beispiele. Preise (werden alle 10 Min angepasst) sind Net-Shop Preise von regionalen EM-Hdl. von heute.

Kanda Maple L., 2010 Auflage: ca. 18 Millionen
Seit 2011 bis 2014 Auflage: unbekannt.
Verkauf: 32,26 € Ankauf: 17,69 €

Australien: Lunar II, Tiger II 2010
Auflage: ca. 300 Tsd.
Verkauf: 65,65 € Ankauf: 35,96

Australien: Lunar I, Tiger I 1998
Auflage: ca. 56 Tsd.
Verkauf: 95,01 € Ankauf: 44,17

Angemerkt, man muss diese Münzen nicht beim EM-Hdl. verkaufen. Dieser verkauft diese zum ca. Sammlerkurs. Doch bei Münzen in geringer Auflage gibt selbst der Hdl. einen Aufschlag auf den Silberpreis.

Fazit, man muss nicht unbedingt Minenaktien halten wenn man einen Hebel will und kein Spekulant ist. Ich bin nach wie vor der Meinung, das Sammler auch nach dem Crash nicht aussterben werden. Es ist natürlich auch eine Art Wette. Doch den Einsatz kann man immer in der Hand halten und wenn der Silberpreis exorbitant steigt, warum sollten dann die Sammlermünzen nicht steigen? Dies kann jedoch jeder nur für sich selber entscheiden. Den Metallwert bekommt man immer. Aktien sind Papier und können verbrennen. Die Oz in der eigenen Hand nie.

Heutige Sammleraufschläge werden in der Depression nicht gezahlt werden.WE.

[20:15] Der Silberfuchs:
Ich kenne fast ein Dutzend Sammler von Münzen. Keiner von denen hat Ahnung von Silber oder Gold. Von "Austrian Economics" haben sie noch nie gehört. Sie wollen es auch gar nicht wissen. Ich habe mir die 80% Sammler, die ich für Realitätsverweigerer halte, gesondert notiert. Ich werde ihnen nach dem Crash etwa dieses Angebot machen: 5 Mark Kaiserreich (vorzüglich) gegen 25kg Spaghetti; entspricht einem Einkaufskurs von 24,50 Euro für 25g Silber. Sollte sehr großer Mangel an Lebensmitteln herrschen, wird es noch weniger... Und für eine Unze Lunar gibt es von mir bestenfalls 5 Mal 2 Reichsmark (25g Ag), damit der "Sammler" Kleingeld hat, um seine Familie durchzubringen. Die richtige Vorgehensweis ist, jetzt auf Masse zu bunkern und nach (!!!) dem Crash damit auf Qualität zu gehen.

[20:15] Der Mexikaner:
Der wirkliche “spread” wird sich dann einstellen, wenn EM vorwiegend gegen essentielle Sachwerte oder Finanzwerte abgegeben werden. Münzjahrgänge interessieren dann keinen mehr, nur noch gepunzte Inhalte, die hoffentlich jeder Materialprüfung stand halten.


Neu: 2014-02-15:

[7:00] Weil es schon lange weg ist, Paul Craig Roberts: Former US Treasury Official: US Does Not Have Germany’s Gold!


Neu: 2014-02-12:

[11:15] unzensuriert: Glänzendes Gold oder bloß Baumwoll-Euros?

Der Skandal rund um die Goldrückführung der Deutschen Bundesbank erscheint in immer grellerem Licht. Zweifel werden nicht ausgeräumt, dafür lassen sich führende Notenbanker zu immer zynischeren Aussagen hinreissen. Bundesbankpräsident Jens Weidmann erklärte etwa, dass es sich beim Euro im Prinzip „eigentlich um Baumwolle handelt."

[12:05] Leserkommentar-DE zum unzensuriert-Artikel:

Im 19. Jahrhundert waren die (reichen) Quäker und Walfänger in Nantucket und New Bedford so fundamentalistisch-christlich, dass sie keine Kleidung aus Baumwolle trugen, da Baumwolle von unterdrückten, geknechteten Sklaven gepflückt wurde. Sie trugen, ihrem Glauben angemessen, als Ablehnung der Sklaverei, lieber Seide. Ist Jens Weidemann jetzt etwa auf dem Weg zu einer Art von Quäker? Und mit ihm alle anderen Baumwoll-Verächter?

[10:35] ingoldwetrust: Bundesbank Changes Gold Repatriation Schedule

What I just found out, and what presumably few people in the English speaking world knew, was that the Bundesbank had made an earlier repatriation request in the fall of 2012, to ship home 150 tons from the US in three years (ending in 2015). So after January 2013 two repatriation schedules co-existed. They were not mutually exclusive – so most Germany expected to see back was 150 tons from the US by 2015 – and ultimately 674 tons by end-2020 from both the US and France.

Kommentar des Einsenders-AUS:
Eine Kraehe hackt doch der anderen kein Auge aus. FED und Bundesbank sind eben Privatbanken mit den gleichen Besitzern. Warum wird das bei Hartgeld nicht mehr herausgestellt? Das ist der Schluessel zu allem...... Gruss von Downunder, heiss, 30 km Feuerfront etc.

Die Besitzverhältnisse der Zentralbanken mögen ja stimmen. DAS GOLD JEDOCH GEHÖRT DEM DEUTSCHEN VOLK - NICHT DER BUBA! TB

[11:25] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

100% einverstanden, das Gold gehoert dem deutschen Volk. Da muesste doch jetzt der Souveraen eingreifen und der Bundesbank befehlen das Gold heimzuholen.......und da liegt genau das Problem.

[11:25] Der Bondaffe dazu:

Wie lange diskutieren wir hier auf Hartgeld schon wo das Gold der Deutschen ist? Wieviele Jahre sind das jetzt? Schauen wir doch der Wahrheit ins Auge. Das Gold ist nicht mehr da! Es ist weg! Verkauft, verleast, verliehen, verschleudert etc. Seit 1971/72 hat man die Doktrin ausgegeben, dass man Gold nicht mehr braucht für währungspolitische Maßnahmen. Da sitzt seit über 40 Jahren in den Köpfen drin. Das sind zwei Generationen (oder mehr) an Personen wie Zentralbankern und Politikern, die das in die Praxis umgesetzt haben. Die daran geglaubt haben und das jetzt noch tun. Die hatten über 40 Jahre Zeit Gold zu verdammen und auf irgendeine Art zu verschleudern. Seit ein paar Jahren ändern sich die Zeiten, aber diese Personen werden nie verstehen, dass sie sich geirrt haben bzw. irren. Je länger diese Artikel über die Goldheimholung anhalten, desto mehr sollte doch allen bewusst werden, dass man nichts heimholen kann was nicht mehr da ist. Selbst für die einfachste Lösung sind die Zentralbanker zu deppert. Falschgeld en masse drucken und Gold kaufen. Das erstere tun sie ja bereits aber das zweite wäre ein Schuldeingeständnis.

[11:40] Leserkommentar-DE zum deutschen Gold:

Es ist unfug zu glauben, dass das Deutsche Gold dem Volk gehörte. Einfach UNFUG. Es ist so wie mit einem Land. Deutschland gehört nicht dem in Deutschland Geborenen.
Es ist eine Lüge, damit man sich für das Land stark macht, damit man sich zugehörig fühlt. Damit man es verteidigt. Ja, man lebt zwar dort, aber solange man nicht das Sagen darüber hat, ist es eben nicht eigen. Man stelle sich in einen städtischen Park. Wenn dort die Vertreter der Staatsmacht kommen, dann können sie einen vertreiben - etwa vom eigenen Land??
Gemeinschaftseigentum (Staatsgebiet) gehört niemanden bzw. nur den Mächtigen im Hintergrund, denn sie haben die Verfügungsgewalt darüber.
Das gleiche gilt für das Gold. Es ist mir gleichgültig, wo das Bundesbank Gold ist. Man hat dieses Gold nicht dem Volke anvertraut, sondern es der BuBa bzw. FED übergeben. Dieses Gold wurde quasi aus dem Volk gepresst.
Wie? Wenn ein Staat zuviele Steuereinnahmen hat, es also zu einem Vermögenanhäufung kommt, dann ist es nichts anderes als aus dem Volk (aus)gepresst.
Warum sollte der Staat Rücklagen haben? Wozu? Mit welchem Recht? Die Rücklage des Staates ist das Unrecht an dem Leistungserbringer.
Deshalb sollte es uns nicht interessieren, wo das öffentliche Gold lagert. Man sollte zusehen, dass man selbst vorsorgt.

Im Punkt Selbstvorsorge stimme ich Ihnen zu. Aber in all den anderen Punkten kann ich Ihnen einfach nicht Recht geben. Gerade das Gold das aus dem Volk gepresst wurde, gehört dem Volk. Schliesslich war es ja keine Leistung der jeweiligen Regierung, es zu erwerben, sondern eine Leistung der Bürger! TB

[12:05] Leserkommentar-DE zum blauen Komemntar darüber:

Ja, natürlich. Das Gold "gehörte" mal dem Volk, das war aber, bevor es von der Regierung gestohlen wurde. Es ist wie mit Steuereinnahmen. Sobald man sie gezahlt hat, sind sie weg - gestohlen. Also sollte man nicht dem "schlechten" Geld nachrennen, sondern sich überlegen, wie man den Dieb in Zukunft an dem Diebstahl hindern kann. Das kann z. B. durch Leistungseinschränkung, wie durch Inititiativen zur Gesetzesänderung geschehen. Erst den Dieb gewähren lassen und dann schreien, "haltet den Dieb" ist doch kaum eine akzeptable Lösung.

[12:05] Leserkommentar-DE zum 11:40-Beitrag:

Ich denke diese Aussagen lassen sich recht einfach widerlegen. Für die Mißwirtschaft und wachsende Staatsverschuldung soll der Steuerzahler, also das Volk gerade stehn und wird deswegen durch immer höhere Steuern und Abgaben ausgequetscht. Der Kauf des Goldes aus Handelsüberschüssen, der ja letztlich auch aus Steuern und Abgaben welche man dem Volk abgepresst hat getätigt wurde, soll aber dann wem zugute kommen ?

Alle durch die Steuern des Volkes hervorgebrachten Güter, dazu zählen auch Infrastruktur, Eisenbahn, Post etc. sind Volkseigentum. Es gäbe diese nicht ohne die Leistung des Volkes. Daher ist es auch ein Unding wenn ein paar Politmarionetten das Volkseigentum an private Investoren verschleudern, ohne zuvor den Besitzer, nämlich das Volk dazu zu befragen. Und auch das Gold ist/war Volkseigentum.

[12:25] Leser-Überlegung-DE zum deutschen Gold in den USA:

Ist ist doch so, dass die Amerikaner das Gold nicht liefern wollen. Warum lassen die Deutschen nicht das Gold verkaufen und sich mit USD „vergüten"? Mit diesen USD könnte dann Deutschland das Gold auf dem freien Markt kaufen. Und wenn infolge der grossen Nachfrage der Goldpreis steigt, dann gibt's halt etwas weniger Gold, aber immerhin: GOLD!

Angeblich hat die Buba so etwas zu Zeiten Schröders schon einmal gemacht. Mit 600 t! TB

[10:30] Die 17 Fragen von gestern auf Deutsch


Neu: 2014-02-11:

[16:05] deviantinvestor: 17 Questions That Deserve Answers

13. Voltaire stated about 3 centuries ago that "paper money eventually returns to its intrinsic value – zero." Most paper money systems throughout history have failed. The current paper systems seem likely to fail in the future. What is the intrinsic value of 80 ounces of gold (about $100,000 at today's prices)? What is the intrinsic value of 5,000 $20 bills ($100,000)? Which seems likely to purchase more food in three years?


Neu: 2014-02-10:

[11:10] Leserfrage-DE zu Gold-Silber in Europa-Südländern:

Wird es nach dem Crash bzw. WR einen einheitlichen Gold-Silberpreis geben oder wird in den südlichen EU-Staaten dieser höher oder niedriger sein. Beispiel Spanien - Spanien hat nach offiziellen Angaben etwa 208 t Gold bei ca. 46 Mio Einwohner. Bei einer teilgold gedeckten Währung könnte/müßte ja der Goldpreis höher bewertet werden wie in D.

Hat jemand Erfahrung oder Wissen, wie in Spanien Gold-Silber bei Banken behandelt werden könnte. Derzeit handeln keine Banken mit Gold-Silber. An-Verkauf geht wohl nur über die Nationalbank mit ihren Filialen, welche nur in den Provinzhauptstädten ansässig sind. Wenige Goldhändler dürfte man wohl vergessen können. Könnte der Staat wegen Goldmangel denn all seine Banken aufrufen Gold-Silber anzukaufen? Oder sollte man gleich zur Edelmetallschmelze gehen, wobei Argor-Heräus in Madrid wohl die vertrauenswürdigste wäre. Wer hat Erfahrung damit?

Wetten, dass auch die Südländer Gold kennen und lieben werden lernen, wenn ihre Ersparnisse mit dem Euro untergehen. Danach wird dort eine furchtbare Wirtschaftskatastrophe einbrechen, weil mangels Gold und Exporten kaum mehr etwas importiert werden kann.WE.


Neu: 2014-02-08:

[09:55] Leserzuschrift-DE zu den Alliierten und dem deutschen Gold:

Ich frage mich immer was für deutsches Gold das eigentlich sein soll, das da angeblich in usa lagert. Nach dem 2WK hatte D kein Gold, D wurde aufgeteilt, mit allen seinen Werten. Usa war warscheinlich der angenehmste Besatzer und Aufbauer, selbstverständlich "will er" das wir unser,
neu erschaffenes Gold, ab den 50er Jahren, bei Ihm lagern, als Pfand sozusagen, für den Wiederaufbau, für die Luftbrücke in Berlin und für den Stempel (Made in USA) ...schaltet doch mal das Radio an...kein deutsches Liedgut, keine deutsche Kultur, das ist der wahre Preis den wir deutschen nach verlorenem 2Wk zu zahlen haben. ...und unser Gold ?.. unser Gold ging an unsere Beschützer.

Danke W.E. Leute für Eure unermüdliche super Aufklärung.

Hatte Kontakt mit dem Cheffe - auch er empfiehlt dringend das Video von gestern 20:20! TB

[10:30] Dass das deutsche Gold bei den "Beschützern" vor den Russen im kalten Krieg als Pfand lagerte, wurde schon oft beschrieben. Aber nicht nur die Deutschen haben kein Gold mehr in London oder New York, auch das Gold anderer Staaten ist restlos weg. Das russische Video ist absolut sehenswert. Wie auch mit dem NSA-Skandal wird ein Keil zwischen Europa und den USA getrieben. Russland hilft mit solchen Sachen mit, aber auch Kräfte in Europa arbeiten daran.WE.

[11:05] Leser-Antwort zur Frage von 5vor10:

Diese Frage (...was für deutsches Gold das eigentlich sein soll, das da angeblich in usa lagert...) lässt sich relativ einfach beantworten: Das sind die Handelsbilanzüberschüsse vom Wiederaufbau bis 1971.

[12:00] Leserkommentar-DE zum detuschen Gold:

Und noch eine Frage lässt sich beantworten: Das Deutsche Gold bei der FED hat nie existiert....es wurden damals nur Lagerscheine ausgestellt.
Und natürlich Lagergebühren kassiert. Deshalb können sie es auch nicht zurückgeben. Die mickerigen 5 Tonnen mussten sie erst am Markt besorgen, mehr war anscheinend nicht zubekommen.

[17:15] Das deutsche Gold dürfte existiert haben, wurde aber ab den 1990er zur Goldpreisdrückung abverkauft.WE.

[12:25] weiteres Leserkommentar-DE zum Gold:

Das Gold ist nicht weg, weder das der Deutschen, noch das anderer Staaten. Es lagert heute nur in den Bunkern einiger "Auserwählter".
Leider wird man es sich aber nicht so einfach wiederholen können.

[17:15] Ja, in den Bunkern der Gross- und Kleininvestoren in aller Welt, wobei die ganz Grossen Mengen von über 500t haben dürften.WE.

[16:35] Leserkommentar-DE zum Video von gestern:

Das Video ist wirklich sehenswert, offenbart auch die politischen Klüfte, die da gerade aufreißen.
Ebenso interessant ist das heute unter Zentralbanken verlinkte Video FED aus russischer Sicht. Das ist der gleiche Referent, wie in dem Gold-Video auf RT.
Die Frage ist, wie authentisch ist der? Im Zentralbankenvideo behauptet er doch glatt, in der westlichen Welt, incl. Japan, gäbe es keine Inflation und auch keine Angst davor.
Das ist ein echter Hammer.
Obwohl alle Dinge, die in den Videos erwähnt werden, nicht ganz unbekannt sind außerhalb des Mainstreams, gibt mir das zu Denken.
Ihre Vermutung, ein Keil soll zwischen Europa und USA getrieben werden, kann schon stimmen: Es wird mir zu sehr nach den kritischen Erwägungen gesprochen, das paßt zu glatt an uns bekannte Anschauung, der Klops mit der Inflation allerdings ist drastisch daneben. Könnte auch da ein schönes Schauspiel für uns aufgeführt werden, nach dem Schema: Guck mal, die Russen denken ja wie wir?


Neu: 2014-02-07:

[20:20] Russia Today: Die Alliierten wollen das deutsche Gold nicht zurück geben  Video

[20:45] Leserkommentar-DE zum Gold der Deutschen:
Es wird ihnen kein Glück bringen.

[20:55] weiteres Leserkommentar-DE:

Das unser Gold weg ist weiss jeder intelligente hartgeldleser. Damit schafft man es, das die Deutschen alle ehemaligen Befreier hassen werden auf Jahrzehnte !!!
Denn das Volksvermögen wurde geraubt mit Hilfe aller demokratischen Politiker der BRD. Volkswirt wachse und Bleibe erhalten !!!!!

[16:50] unzensuriert: Nachrichtensender belächelt Deutschlands Angst um sein Gold must read!!!

Damit hat sich CNBC endgültig als Helferlein der Zentralbanken geoutet, wollen die doch glatt, dass wir an Lügen  glauben. TB


Neu: 2014-02-06:

[13:45] Goldreporter: "Gold garantiert das Überleben einer Nation"VIDEO

[10:50] Peter Boeringer:  Deutsches Gold: Bundesbank rückt von konkretem Rückholungszeitplan ab

Aus aktuellem Anlass veröffentlichen die Initiatoren der Aktion „Holt unser Gold heim" ein kleines Update aufgrund immerhin medial-rhetorisch und zT auch inhaltlich bemerkenswerter neuer Entwicklungen: Das Print-Handelsblatt veröffentlicht heute (6.2.2014) volle drei Seiten (!) ausschließlich zur Goldreserve der Deutschen – verwahrt bekanntermaßen durch die Deutsche Bundesbank, die Fed, die Banque de France und die Bank of England. Unter der vermutlich bewusst doppeldeutigen Überschrift „Schweigen ist Gold" liefern gleich vier HB-Redakteure um den wohl seniorsten und in Geld=Gold-Fragen kompetentesten Norbert Häring herum eine in Teilen durchaus kritische Abhandlung mit vielen den Lesern dieses Blogs gut bekannten Fragen.

Es wird immer klarer: die Deutschen werden darauf vorbereitet, dass das BuBa Gold weg ist und nicht mehr zurückkommt. Und das gross abgehandelt im Goldhasser-Blatt Handelsblatt. Das Theater um die 37t Gold vor einigen Wochen gehört auch zu dieser Kampagne.WE.


Neu: 2014-02-05:

[08:30] GoldSilverWorlds: JP Morgan Holds Highest Amount Of Physical Silver In History

Butler's calculations show that JPMorgan (JPM) has piled up the largest holding of physical silver in modern world. Since the silver price peak in May 2011, the bank has accumulated between 100 and 200 million ounces of physical silver (if not more). The equivalent in metric tonnes is between 3,110 and 6,220 tonnes.

To put that number in perspective, it surpasses the amounts held by the Hunt Brothers or Warren Buffett (in his investment company Berkshire Hathaway).

Für die Hunt-Brüder hat das ja dramatisch geendet. Da aber JPM Teil des "Systems" sind, wird sicherlich gut ausgehen!  Für die! TB

[14:15] Falls das stimmen sollte, dann muss man sich fragen, was will JPM mit diesem Silber machen? vermutlich will man es nach den Währungsreformen an verschiedene Staaten verkaufen, denn die brauchen ja wieder Silbermünzen.WE.

[15:30] Der Silberfuchs:
Da Silber oberirdisch sehr knapp ist, wird es noch mehr als Gold explodieren. Vielleicht wird es 10:1; 5:1 oder sogar die Parität gegen Gold erreichen. Das wissen die Verbrecher bei JPM auch! Und mit dann 500...2000t Goldäquivalent da zu stehen ... kein schlechter Neustart nach dem Systemabbruch meine ich.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Kann es nicht sein das diese 200 Millionen Unzen Silber verwendet werden könnten um bei einem starken Anstieg des Ag-Kurses diese auf den Markt zu werfen und einen weiteren Kursrutsch zu verursachen? Sozusagen als letzte und finale Munition?
Über die Jahre hat JP Morgan als Kartellbank bereits mit Papiersilber sehr erfolgreich den Kurs nach unten manipuliert und sich wie erwähnt preiswert mit den erwähnten 200 Millionen Unzen eingedeckt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass JPM diese 200 Millionen Unzen dann als Samariter an andere Staaten verkauft, nur weil diese neue Silbermünzen benötigen (siehe Kommentar von 14.15).
Da muss mehr dahinterstecken.

Meiner Meinung nach ist diese Information von Ted Butler falsch.WE.


 Neu: 2014-02-04:

[13:00] Leserzuschrift-DE zur Degussa-Werbung:

Die Degussawerbung für Goldbarren im deutschen Fernsehen ist eigentlich beachtenswert. Sie zeigt, wie Papiergeld verschwinden und Gold bleiben wird, in einer Zeit, wo offiziell Gold eher verteufelt wird. Natürlich könnte jemand sagen, die haben es nötig, sonst verkaufen sie nichts. Dass so eine Werbung auftaucht, zeigt aber, dass die Angst vor Währungsreform, Inflation oder ähnlichem viel mehr im kollektiven Unterbewusstsein vorhanden ist, als man gemeinhin annimmt.


Neu: 2014-02-03:

[18:45] The problem with mining

[10.15] Spiegel-TV: Deutschland im Goldrausch


Neu: 2014-01-31:

[08:05] Goldsilverworlds: Gold Wars As Relevant As Ever

Unfortunately, the amount of people looking for unequivocal answers remain limited. This is where the book "Gold Wars," released by Ferdinand Lips in 2002, can help. The book provides answers by simply looking at history from a different angle than centralized governments used to teach us.

Way to go: Die Aktualisierung des Ferdinand Lips!


Neu: 2014-01-30:

[15:35] Goldseiten: Neue Hinweise über das Bundesgold

Jahrzehnte lang wurde über den Lagerungsort des Bundesbankgoldes ein "Staatsgeheimnis" gemacht. Politiker, die Auskunft über die Lagerstätten des Goldes verlangten, gerieten schnell in Schwierigkeiten. Die jetzige Ministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und ehemalige Staatssekretärin im Finanzministerium Barbara Hendricks zeichnete dem Bundestag über die Lagerstätten ein falsches Bild und selbst einzelne Gesprächen mit Bundesbankverantwortlichen über dieses Thema sorgten immer wieder für Nervosität.

Unglaublich, mit welcher Beharrlichkeit die Politiker und die BuBa-Verwantwortlichen sämtliche demokratische Grundsätze und Transparenzgebote außer Acht lassen und mit Füßen treten. Lieber lügen Sie offen das Volk (der wahre Eigentümer des Goldes) an, als sich mit den (derzeitigen unrechtmässigen) Eigentümern des Goldes anzulegen. TB

[16:25] Leserkommentar-DE über die BuBa-Goldlagerung:

Man sollte sich das mal klar machen. Die größte Reserve wird bei einer privaten Einrichtung /FED gelagert. Ist das nicht völlig bescheuert? Ein Staat parkt seinen Notgroschen, seine Reserve, den Staatsschatz bei einer privaten Bank.

[17:00] Der Indianer zur Goldlagerung:

Nunja, das ist das eine. Das andere ist, das Gold lagert nicht im eigenen Land. Das ist so, als würde ich mein Schwert bei einer Privat-Bank lagern im Ausland lagern. Und wenn ich das dann zur Verteidigung brauche, muss ich es erst holen, falls es noch da ist.

[17:05] Leser-Kommentar zum Leser von 16:25 BuBa lagert bei Fed

Sie müssen die Historie sehen ! Man hat als Verlierernation nach dem WK II bei Null angefangen. Damals wurden Außenhandelsbilanzen noch in Gold glattgestellt. D hatte dann schnell eine Außenhandelsbilanz, welche eben (wenn auch auf dem Papier) zur Anhäufung von Goldreserven führte. Allerdings verließ dieses Gold niemals die Lager der alliierten Siegermächte, sondern wurde höchstens "vom amerikanischen auf den deutschen Stapel" gelegt. Es gab früher schon Repatriierungsforderungen. Es ist sogar bekannt, dass im Hintergrund immer die Drohung eines Truppenabzuges der Westalliierten stand, sollte das deutsche Gold physisch eingefordert werden. Sie sehen: wem es gehört ist eigentlich egal, entscheidend ist wer die Kontrolle darüber ausübt. So funktioniert Geopolitik eben. Im Grunde nichts anderes als das, was Kinder im Kindergarten miteinander machen. Die Frage darf nicht lauten "Wieso lagern wir unsere Bestände überhaupt dort" sondern muss heißen: "Wieso haben wir uns damals der Illusion hingegeben, dass wir als Verlierernation jemals einen Anspruch auf unsere Bestände erheben können ?"
Um es mal anders auszudrücken: Das BuBa-Gold ist kein Trumpf, den Deutschland in der Hand hält. Es ist ein Trumpf, den andere gegen Deutschland in der Hand halten. Diese Karte könnte eines Tages skrupellos ausgespielt werden, wenn einfach offiziell verkündet wird: "Das deutsche Gold ist weg." Wessen Problem wäre das dann ? Vertrauen in die dt. Kreditwürdigkeit weg, Euro-Crash, Flucht in den Dollar !! Was will die Bundesregierung dagegen tun, die Marine vor NY aufkreuzen lassen ? (Gelächter)

[17:35] Leserkommentar-DE zum Kommentar darüber:

Sehr gute Lageeinschätzung. Zur Frage: Was will die Bundesregierung dagegen tun? Na zum Beispiel das "physische Gold" dort einfach abschreiben und billig neues kaufen und in D einlagern. Das ist so trivial, dass man sich fragen muß, ob sie das nicht längst getan haben.

[19:30] Dr. Cartoon zum Kommentar darüber:

"Was will die Bundesregierung dagegen tun? Na zum Beispiel das "physische Gold" dort einfach abschreiben und billig neues kaufen und in D einlagern. Das ist so trivial, dass man sich fragen muß, ob sie das nicht längst getan haben." Dieser Gedanke kam mir auch, zumal im letzten Jahr hier auf Hartgeld.com diesbezüglich Spekulationen auftauchten. Sollte es Zufall oder Absicht sein, dass Themen wie Goldpreismanipulation und Rückholung des deutschen Goldes relativ zeitnah zum Systemabbruch kommuniziert werden!? Gerade wenn man die neue Währung mit einer Teildeckung (Gold/ Silber) herausgeben will. Denkbar wäre, dass man nach der Währungsreform versucht mit einer teilgedeckten Währung der Bevölkerung eine Perspektive zu bieten (Prinzip Hoffnung).


Neu: 2014-01-29:

[17:15] Neue Wege der Goldschmuggler: 21 Kilo Schmuggelgold in Handys in Indien gefunden

[16:45] Gold für den Iran: Türkei: Riesiger Gold-Schmuggel fliegt auf

[16:45] Leserkommentar-DE:
Jeden Tag eine Tonne Gold, das heißt der hätte die 5 Tonnen Gold, wo die Bundesbank ein Jahr zu gebraucht hat, in weniger als einer Woche aus Amerika hier. Und das, ohne daß wer was gemerkt hätte, vielleicht nicht mal die Amis

Ja, so einfach geht es, wenn man will und den Mittelsmännern genügend zahlt.
 

[13:45] Goldseiten: Neue Verschwörungstheoretiker zum Bundesbank-Gold

Peter Boehringers offener Brief an Stelter!
 

[10:50] Presse: Das Gold des Westens fließt nach Asien

In der anderen Ecke stehen mehrere Milliarden Privatanleger und die Regierungen (Notenbanken) Asiens, die physisches Gold „verschlucken" wie ein schwarzes Loch. Im vergangenen Jahr, als der Goldpreis um bis zu 28 Prozent eingebrochen ist, ist die Nachfrage nach physischem Gold in China gleichzeitig um mehr als 30 Prozent in die Höhe gegangen. Noch nie hat die Volksrepublik so viel Gold importiert: Rund 1100 Tonnen waren es 2013 – und das sind nur die Zahlen der Importe über Hongkong.


Neu: 2014-01-26:

[09:40] As Gold Flows From West To East Singapore Emerges As Global Storage Hub

Shanghai Gold Exchange (SGE) contracts rose to their highest since January 6 yesterday, when levels hit an 8 month high. Physical demand in China has fallen from elevated levels but is likely to remain very robust in the coming months. Some of the world's growing middle classes and the wealthy are moving their gold away from increasing financial repression in the western world to the Asian capitals of Hong Kong and Asia's emerging precious metals trade hub, Singapore.


Neu: 2014-01-24:

[12:45] Gold aus Österreich: Goldgräberstimmung im Lungau

Muhr im Lungau. Die im Sommer begonnene Goldsuche des britischen Bergbauspezialisten Noricum im Lungauer Rotgüldengebiet hat "vielversprechende Ergebnisse" gebracht. Das teilt der Chef der Noricum Gold Austria GmbH, Greg Kuenzel, dem WirtschaftsBlatt nach der Laboranalyse der Gesteinsproben im irischen Galway mit. Zugleich kündigt Kuenzel an, die Bohrungen in den Hohen Tauern fortzusetzen.

Meine frühere Heimat braucht ohnehin Jobs.WE.


Neu: 2014-01-23:

[08:50] arbianmoney: China set to hike official gold reserves to 5,000 tonnes next to combat its growing financial crisis?

Raising official gold reserves to become the second largest holder of the monetary metal is another card China can play to underpin its economy as it struggles to grow exports. These are the savings from the good times to help the country through less easy days.


Neu: 2014-01-22:

[17:15] Goldreporter: Das sind die größten Feinde des Goldes

Um (geld-)politische Entscheidungen und Nachrichten in den Mainstream-Presse in Sachen Gold besser einschätzen zu können, ist es gut zu wissen, wer ein natürliches Interesse an negativer Gold-PR und einem gedrückten Goldpreis hat. Es sind so gut wie alle öffentlichen und privatwirtschaftlichen Entitäten!

[20:00] Die ganze, zu seichte Oberlehrer-Diskussion wurde gelöscht, diskutiert anderswo.WE.


Neu: 2014-01-21:

[20:15] Leserzuschrift: Gerade gesehen im ZDF um 19:20 Uhr vor dem Wetterbericht:

Zuerst erscheint eine Seite mit Geldscheinen aller Art.
Dann mit Ansage: Vertrauen Sie bleibenden Werten: Degussa - Gold und Silber
Und dies erlaubt im Mainstreamsender zur Top-Sendezeit!

Wer immer noch nicht gemerkt hat,
was es geschlagen hat, dem kann man nicht mehr helfen.

GAME OVER - dürfte sehr bald sein.

Ok, das ZDF nimmt Werbeeinnahmen sicher auch gerne von Degussa, besonders jetzt im werbeschwachen Januar.

PS: es spricht viel dafür, dass sich der Euro mit dem Winter verabschiedet. Dann braucht Degussa Gold und Wachmannschaften um die Masse der Goldkäufer abzuhalten.WE.
 

[19:00] Eine Zusammenfassung: Langsam holt sich die Deutsche Bundesbank ihr Gold zurück

[14:00] Das ist fast nichts: Bundesbank to Recall 30-50 Tons of Gold From New York in 2014

[08:10] DWN: Bundesbank erhielt nur 5 Tonnen Gold aus New York

Die Bundesbank erhielt 2013 nur einen Bruchteil des Goldes aus den USA, das sie nach Deutschland zurückführen will. Bislang kamen nur 5 Tonnen in Frankfurt an. Insgesamt sollen 300 Tonnen geliefert werden. Die Bundesbank erklärt die Verzögerung mit Problemen beim Transport und beim Umschmelzen der Barren.

Die Geschichte wird von Tag zu Tag absurder!


Neu: 2014-01-20:

[17:15] Goldreporter: China hat seine Goldreserven angeblich auf 2.710 Tonnen erhöht

Na und? Ich kann immer und immer wieder nur sagen. Die Chinesen haben längst mehr Gold in diversen staatlichen Agenturen gebunkert, als man sich vorstellen kann (Der PBoC-Chef hat dies im April 2009 längst kundgetan). Diese Reserven sind nur mittels Knopfdruck in die PBOC-Statistik hineinzuaktivieren (O-Ton damals) TB

[15:45] Eigenbericht: ARD vergibt "Goldbarren" an Promis in Silbereisen-Show:

Klarerweise waren diese Barren nicht echt. Aber auf jeden Fall ist es ein Indiz, dass das Thema Gold beim Publikum immer mehr ankommt. Beim letzten Song von Silbereisens Freundin Helene Fischer (so viel zur GEZ-Sender-Inzucht) regnete es sogar Goldbarren.

PS: ich selbst sehe mir solche Sendungen selbstverständlich wegen des vielen Geplappers nicht live an, sondern zeichne sie auf und sehe sie mir später mit dem Videoschnittprogramm Adobe Premiere an. Darin fährt man einfach mit dem Cursor über das Geplapper und schlechte Musik (in dieser Sendung war fast alles schlecht) und hört sich die guten Stücke an, die man für die private Musiksammlung auch herausschneiden kann.WE.


Neu: 2014-01-19:

[10:30] Reserven: Bundesbank löst Golddepot in Paris auf

[09:30] Erst fünf Tonnen von 300 angekommen: Die ganze Wahrheit über das Gold der Bundesbank

300 Tonnen Gold sollen aus dem Keller der Federal Reserve in New York nach Deutschland geholt werden. Jetzt erklärt die Bundesbank: Erst fünf Tonnen sind angekommen. Warum ist das alles so schwierig?

[12:00] Man fragt sich, was diese beiden fast identen Artikel eigentlich sollen. Was will man uns damit sagen? dass das deutsche Gold, speziell in New York weg ist und nur mehr Restmengen zu erwarten sind?WE.

[10:45] Leserkommentar-DE:

Wie immer nur Behauptungen. Und diesmal exakt so formuliert, dass der sehr
geringe Newswert im WELT Artikel zum bisher Bekannten halbwegs passt. Die 5t
aus NY passen zB genau zur relativ neuen und im Netz heiß diskutierten
Entdeckung von Dimitri Speck, dass der Bestand der Fed 2013 nur um genau 5t
abgenommen hat (wohlgemerkt die Abrufe ALLER Länder - es war also nach
diesen Aussagen 2013 NUR die BuBa, die aus NY abgerufen hat...

An der sehr prominenten Platzierung bei WELT-online ganz oben zeigt sich,
wie ernst man die (zu 95% BuBa-skeptischen) Kommentare im Netz bei diesem
Thema nimmt.

[11:00] Leserkommentar-DE:

Wenn erst 5 Tonnen von der Fed gekommen sind, ist deren Lierferunwilligkeit bzw. -unvermögen ja noch größer als bisher angenommen. Mal sehen, ob das noch ein Nachspiel in den MSM haben wird...


Neu: 2014-01-18:

[12:30] Manche Banken sind der reine Saustall: Zehn Kilo Gold bei HBSC Trinkaus geklaut


Neu: 2014-01-12:

[15:15] Leser-Zuschrift zum Goldverkauf in Spanien:

Mein erstes Gold habe ich 1997 gekauft und seit dem immer wieder etwas zugekauft. Seit vielen Jahren lese ich Hartgeld.Danke für die viele Arbeit. Ich bin zurzeit in Spanien unterwegs, als Praktiker wollte ich einmal testen wie denn das hier geht mit dem Verkauf von kleinen Einheiten Krügerrand. Der Mann in der kleinen Bank hat anscheinend noch nie einen Krügerrand gesehen, und wollte ihn nicht ankaufen. Auf die Frage wer ihn kauft kam die Antwort, hier niemand. Im nächsten größeren Ort ging ich zu einem Goldankaufgeschäft . Er wollte mir für 1. Viertel Krügerrand 126 € geben, Tagespreis war (Ankauf von Scheideanstalt) 225 €. Ich habe auf meine Reise ein paar Krügerrand in verschiedenen Stücklungen mitgenommen , für den Fall das es Schwierigkeiten mit dem Euro gibt. Die Praxis zeigt, es ist gar nicht so leicht, es einzutauschen. 

Frage: Weiß jemand wie man tatsächlich Gold in kleinen Mengen , in Spanien tauscht. Danke im Vorraus für die Hilfe.

Man sollte es vielleicht bei einer grossen Bank oder einem EM-Händler versuchen. auf jeden Fall zeigt dieses Beispiel, dass Gold-Investments in Spanien unbekannt sind.WE.

[19:05] Leser-Hilfestellung-DE/ES zur Anfrage oben:

Als Halbspanier und langjähriger Hartgeld.com Leser muß ich sagen daß das Gro der Spanier vermutlich größere Schafe sind als die Deutschen.
Gold als Absicherung ist tatsächlich in Spanien weitgehend unbekannt.
Liegt vielleicht auch daran daß das Spanien bezüglich Krieg und Wirtschaftskrisen in der Geschichte nicht so betroffen war wie z.B.
Deutschland und daher den Spaniern die Erfahrung fehlt wie sie ihr Geld schützen können. Man kennt da höchstens Immobilien als Anlage und Vorsorge. Obendrein ist der südländische Charakter mehr damit beschäftigt Geld auszugeben und auf dicke Hose zu machen als auf die Nachhaltigkeit bzw. Vorsorge zu schauen. Das kann ich an meiner eigenen Familie fest machen - ignorant und besserwisserisch! Gold ist dort deshalb ein Großes Fragezeichen. In meiner Zeit Leute bezüglich Absicherung zu missionieren, wovon ich seit geraumer Zeit abstand nahm, kam der Zweifel der Sicherheit Gold zu Hause zu lagern. Nun ja, ich dachte mir was geht mich die Zukunft anderer Leute an und wieso soll ich mich anschauen lassen als wäre ich ein Mondkalb wenn ich von Edelmetallen spreche? Wer jedoch in Spanien bei Händler etwas kaufen der kann es bei http://www.orodirect.es/vende_tu_oro.html in Valencia oder Barcelona zu schlechteren An- und Verkaufspreisen als in Deutschland.
 

[10:50] MMNews: Frank Schäffler: ist das deutsche Gold verloren?

Schäffler zu Bundesbank-Gold: Besitz setzt voraus, dass man über eine Sache verfügen kann und sie in seiner Gewalt hat. Daran gibt es durchaus Zweifel. - Die Bestände in New York (über 122.000 Barren), die teilweise seit 1952 dort lagern, sind bislang noch nie einer Inventur unterzogen worden.


[09:50] GoldSilverWorlds: Silver Is The Most Precious Metal

The most precious metal during a crisis is silver, but not because of its role as a monetary metal. Silver is not the most precious metal because of global supply, its current 'price', or investor sentiment. It is not the most precious metal because of its role in photovoltaic solar panels or electronic circuits. It certainly isn't the most precious metal because it makes for a nice set of earrings or tableware. There is nothing wrong with any of these uses of silver, but silver has a much higher purpose that clearly makes it the most important metal any person could own.


Neu: 2014-01-10:

[15:30] Wegen deutscher Differerenz-Besteuerung: Silbermünzen: Jetzt auf starke Preisunterschiede achten

[09:30] Gold-Heimholung: Bundesbank verwickelt sich in Widersprüche


Neu: 2014-01-08:

[12:45] Information von Silverbroker:

SilverBroker kann differenzbesteuert Bestellungen nach Österreich und ins EU - Ausland per Versand ausliefern. Eine Lieferschwelle - max. Bestellmenge existiert nicht. So können EU Ausländer von der niedrigeren Besteuerungsgrundlage profitieren. Das neue Besteuerungsverfahren hat dazu geführt dass die Ankaufspreise im Silberbereich zudem deutlich gestiegen sind. Man kann pro Feinunze Silber mit Aufschlägen von 2 Euro im Rückkauf kalkulieren. Bei KG Münzen 60 Euro. Nähere Informationen auch gerne unter 068619382720

Das ist sehr interessant, hoffentlich dreht Gollum diese Lücke nicht bald zu.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE zum Cheffe-Kommentar darüber:

Dieses Jahr dürfte der böse Gollum sich um Merkels Euro und ihrer Auftraggeber diesbezgl. genug zu kümmern haben... Bevor Gollum diesbezügl. Befehle umsetzen kann, dürfte Silber schon bei $50 sein und die gedrücktesten Ag-Minen nahe dem Mars....Got silver? Wenn da nicht doch die IWF-Enteignungspläne wären. Aber den exklusivsten Minen dürfte selbst ein 50%-Haircut nix anhaben dürfen. Die besten Minen gehen nämlich bis außerhalb unserer Galaxis - noch bevor man abschließend eine echte Währungsrefrom im herkömmlichen Sinne macht. Die vorläufige erste Stufe einer Währungsreform wird über bail-ins sein...halt anders als früher - halt modern- die Schafe werden nix merken und ganz stille sein.


Neu: 2014-01-06:

[20:10] Focus: Verschwörer vermuten leere Goldtresore in den USA

37 Tonnen deutscher Goldreserven holte die Bundesbank 2013 zurück in ihre Schatzkammer. Der Jubel war laut, aber unberechtigt: Geplant waren 50 Tonnen. Doch wieso fließt der Goldstrom so langsam? Experten haben eine beunruhigende Vermutung.

Mit diesem gebrochenen Versprechen (37 t statt 50 t) wird die Buba 2014 nicht so einfach davonkommen. Die Gold-Zurückforderer-Familie wird immer größer!

[14:00] Sogar Professoren gehen schon in Gold: „41 Prozent meines Portfolios steckt in Edelmetallen“

Mich wundert, dass Chemieprofessoren Beschied wissen und die Ökonomen zumeist keine Ahnung haben! TB

[19:10] Leserkommentar-DE zu den Chemieprofessoren:

Vielleicht kennen sie den Chemischen Cocktail einer WR und wissen wie laut der Knall sein kann.

KAWOOOOOMMMMMMMMM


Neu: 2014-01-05:

[13:45] Medizinische Anwendungen von Gold: Patente auf Goldwasser: Wissenschaft stürzt sich auf kolloidales Gold

[16:30] Leserkommentar: das kann man wohl auch unter "Hype" ablegen.

Nano Gold bzw. kollidales Gold ist im Gegensatz zu kolli. Silber bedeutend schwieriger herzustellen über elektrische Herstellung. Wobei dann noch die Aussagen in Fachartikeln so sind, das die Menge zu gering wäre um einen Wirkung zu erzielen. Die einzig mögliche Aufnahme in nennenswerter Größe in den menschenlichen Organismus geht über Sodium Tetrachloroaurate (III)Hydrate, Katalog#: AU 220, Formula: NaAuCl4*2H2O.

Da der Anwender über elek. Herstellung nicht überprüfen kann ob überhaupt kolli. Gold in der Flasche mit destillierten Wasser ist, kann man ruhig sagen, Wasser mache ich zu Gold. Ein blendendes Geschäft, wie man in zich Shops im Net bewundern kann.

Für mich abzocke pur und par ex.


Neu: 2014-01-04:

[15:35] orf: Größte Goldmünze der Welt in Wien

Red Kangaroos sind nicht nur die größten Kängurus, auch die größte Goldmünze der Welt ist nach ihnen benannt. Das Kunsthistorische Museum (KHM) in Wien zeigt ab 21. Jänner für fünf Tage die Münze mit einem Durchmesser von 80 Zentimeter.

[17:45] Lesertip-DE zur Goldmünze:

Video der Herstellung kann man ansehen (1 tonnegoldcoin.com) Ist interessant. Müßte man zuhause haben zum Ansehen. Ich würde einen quadratischen Raum nehmen mit toller Beleuchtung und einbruchsicheren schlitzartigen
Fenstern gefüllt mit Glasbausteinen. Der Zugang sollte durch ein schmales Zigzag Labyrinth erfolgen, sodaß man die Münze nicht mehr um die Ecke bringt. D.h. die Wände müßte man erst abreissen, wenn man an das Gold wollte. Für Milliardäre stelle ich meine Pläne kostenlos zur Verfügung. Der Tanz ums goldene Kalb, äh um die goldene Münze wäre eröffnet.

[18:10] Lesertipp-AT zum Lesertipp:

Die 80cm-Durchmesser-Münze hat kleine Schwestern: Für Nicht-Milliardäre gibt es das gleiche Motiv im 1-Kilo-Format.
(Das spart die Umstände, Winkelgänge und Abrisshäuser herum bauen zu müssen.)


Neu 2014-01-03:

[18:35] Leserzuschrift-DE zur Werbung für Silbermünzen auf FOX:

Wenn man dieser Tage Fox News schaut, so fällt folgendes auf. Auf Fox News läuft eine ziemlich aggressive Werbung für Silber-Münzen, die man per Telefon bestellen kann. Die ersten 50 Anrufer bekommen sogar noch eine DVD über die Schulden der USA geliefert. Ob das ein Zeichen ist? Für einen bevorstehenden Silver-Run (auch in den USA)? Vielleicht die Ruhe vor dem Sturm?

Warum sollte man mit einme bevorstehenden Zusammenbruch Werbung machen. Vor allem warum sollte ein systemnaher Sender wie FOXnews es tun? 


Neu 2014-01-02:

[18:00] Information von www.AuroTest.de zu weiteren Goldmünzen-Fälschungen (Gold Maple Leaf 2013) aus Wolfram

Weil noch weitere mit Wolfram gefälschte Goldmünzvarianten festgestellt wurden, möchten wir eine zusätzliche Warnung zu den bereits sehr perfekt aussehenden Imitaten des Kanadischen Gold Maple Leaf (1 oz.) mit Prägejahr 2013 abgeben. Die Falschmünzen können NICHT mittels Röntgenfluoreszenzspektrometer identifiert werden, weil die Schichtdicke der Feinvergoldung auf der zum Prägen verwendeten Wolframlegierung (AgW85) mehr als 10 Mikrometer beträgt. Diese Falschmünzen können aber mittels Ultraschall, Magnetwaage oder Leitfähigkeitsprüfung ausgesondert werden.
Wir haben außerdem eine Informationsseite zu den aktuellen Anlagemünzfälschungen eingerichtet: http://www.aurotest.de/counterfeit_gold.htm (Goldfälschungen II) mit weiteren technischen Angaben (Gewicht, Zusammensetzung, Dichte, Schallgeschwindigkeit) und Anschliffbildern zu den gefälschten Münzen im Vergleich zu den Originalen.


Neu 2014-01-01:

[13:00] Der Entdecker des größten je gefundenen Goldschatzes aus der römischen Kaiserzeit fühlt sich betrogen: Der Fluch des Goldes

[9:15] Leserzuschrift zu Spandau Ballet - Gold

Die besten Grüße an das gesamte Hartgeld-Team, alle Leser, Autoren und Kommentatoren. Ich wünsche allen ein gesegnetes und goldenes (wahrscheinlich vor allem silbernes) Jahr 2014. Das passende Lied für dieses Jahr könnte nach den massiven Drückungen in 2013 dieses hier werden: "Gold" von Spandau Ballet

Textauszug:

Gold
Always believe in your soul
You've got the power to know
You're indestructible, always believe in, 'cause you are

Gold
I'm glad that you're bound to return
There's something I could have learned
You're indestructible, always believe in

2014 sollte ein besseres Gold-Jahr werden. 2013 wurden wir Gold-Bugs genügend geschunden.WE.

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at