Informationen Deutschland - 2014

Diese Seite befasst sich mit spezifisch deutschen Themen.

Neu: 2014-12-31:

PEGIDA:

[14:30] Berechtigt: „Sie verurteilt Menschen von oben herab“ Nach Merkels Neujahrsansprache: AfD stellt sich schützend vor Pegida

[6:30] Spiegel: Neujahrsansprache der Kanzlerin: Merkel prangert Hass bei Pegida-Märschen an

Ungewöhnlich scharf kritisiert Angela Merkel in ihrer Neujahrsansprache die Pegida-Demos. In Sachen Zuwanderung stellt die Kanzlerin klar: "Selbstverständlich nehmen wir Menschen auf, die bei uns Zuflucht suchen."

Das ist heute in allen deutschen Medien zu finden. Offenbar hat man der Merkel aufgetragen, das zu sagen, denn bisher hat sie sich zurückgehalten. Wenn der Terror kommt, kann sie sich gleich in ihr Exil nach Paraguay verabschieden.WE.

[6:45] Silberfan zur Neujahrsansprache der letzten Bundeskanzlerin

Eigentlich wollte ich diese Kanzlerdarstellerin bei einer solche Rede gar nicht mehr sehen, aber dieses mal sollte es das letzte mal gewesen sein, denn im Sommer wollte diese Person sowieso und mit ihrem Mann eine lange Reise nach Südamerika antreten, und ganz sicher ohne Wiederkehr.
Also geniessen wir mit ihr ihre letzte Rede an ihr Nichtvolk und schicken sie in ihr Exil, dann empfangen wir voller Freude und Zuversicht den neuen deutschen Kaiser im Jahr 2015, guten Rutsch!

Ja, es wird wahrscheinlich ein "Deutsches Kaiserreich" mit einem "Deutschen Kaiser" geben, dessen Krönung auf deutschem Boden wird offenbar schon geplant. Mehr Details gibt es nach der Verifizierung der mir vorliegenden Infos.WE.

[15:30] Dr.Cartoon: Wenn man sich Merkels Neujahrsansprache im Wortlaut anschaut, steht dort:

"2014 mussten wir außerdem erleben, dass die Terrororganisation IS alle Menschen verfolgt und auf bestialische Weise ermordet, die sich ihrem Herrschaftswillen nicht unterwerfen. Diese Terrororganisation wütet ganz besonders in Syrien und im Nordirak, aber sie bedroht auch unsere Werte zu Hause. Die freie Welt stellt sich ihr entgegen. Dazu leisten auch wir Deutschen unseren Beitrag, denn das ist in unserem Interesse."
Der "Herrschaftswille" der IS beruft sich auf den Islam. Der IS will islamisieren, mit brutalster Gewalt. Kein Wort davon in Merkel Neujahrsansprache. Merkel unterdrückt die Tatsache, dass der IS Christen abschlachtet und Kirchen niederbrennt. Kein Wort aus ihrem Mund, dass der IS und seine Sympathisanten dies auch in Europa vorhaben.

So blind und blöde kann diese Frau nicht sein, dass sie diese Gefahren nicht erkennt. Sie weiss ganz genau, wer den IS steuert. Will Merkel ihr eigenes Leben nicht gefährden, muss sie ihre Rolle zu Ende spielen.

Es geht nicht um ihr Leben, sondern ihr Überleben in Sicherheit im Exil. Daher spielt sie ihre Rolle fertig.WE.


Neu: 2014-12-30:

Allgemeine Themen:

[19:15] Video - wie es im Finanzamt zugeht: So haben Finanzbeamte Respekt vor Ihnen - Steuern - Steuer - Finanzamt - Steuererklärung

[18:15] Satire: Neujahrsansprache von Frau BuKaMe / Das Original

[15:15] Gerhard Breunig: Fürchtet euch nicht - Eine Wutrede

[14:45] Leserzuschrift: das Ruhrgebiet nach dem Crash:

Ausgehend vom neuesten Artikel "Wenn die Banken schließen" möchte ich auf einen vielleich wenig beachteten Punkt hinweisen.

Da ich im Ruhrgebiet wohne und beruflich mit der Stahl- und Montanindustrie verbunden war, ein wichtiger Punkt: Im Falle eines länger andauernden Stromausfalls in Deutschland, bedingt durch das allgemeine Chaos nach dem Crash, würden die im Ruhrgebiet laufenden Pumpen für die Grubenwasserhaltung stehen bleiben. Da so gut wie alle Bergwerke im Ruhrgebiet untertage durch Stollen verbunden sind, muss diese Wasserhaltung auf "Ewig" betrieben werden, um ein Überfluten der nördlichen Gebiete zu verhindern. Diese Gebiete sind inzwischen 10 bis zu 30 m abgesackt und liegen unter dem allg. Flussniveau.

Dazu ein Auszug aus "Route der Industriekultur":
"....Schacht 3 der Steinkohlenzeche Heinrich in Essen. Als ein Teil der Route der Industriekultur prägt es noch heute das Stadtbild von Essen-Überruhr. Das Grubenwasser das heute noch aus dem Schacht Heinrich 3 gehoben wird, stellt die Trinkwassernotreserve der Stadt Essen dar. Ansonsten wurde das Zechengelände bis auf einen kleinen Teil vollständig überbaut und dient heute als Wohngebiet für Senioren und betuchte Eigenheimbesitzer. Der kleine Teil der Zeche Heinrich, der heute hoch in Betrieb ist, dient wie eben schon erwähnt zur Wasserhaltung. Würden die alten Grubenbaue nicht stets durch den Schacht abgepumpt, hätten die Oberhausener Bürger schon bald ein großes Problem. Die gesamte Innenstadt von Oberhausen würde überflutet werden, da sie unterhalb der Wasserscheide der Verbundbergwerke liegt..."

Man kann sich dann gut vorstellen, wie im Zuge von Zwangsbewirtschaftung die im nördlichen Ruhrgebiet wohnenden Menschen weiter südlich einquartiert werden. Die in diesem Fall überfluteten Bereiche hätten übrigens nach einigen Wochen allg.Stillstands die Größe vergleichbar mit dem Bodensee.

Wenn der Staat und die Stromversorgung zusammenbrechen, dann kann auch dieses Szenario nicht ausgeschlossen werden.WE.
 

[09:55] Danisch: Ex-Verfassungsrichter Papier wundert sich über die Geduld der Deutschen

Hier wird Vertrauen in politische Führung erschüttert. Der Solidaritätszuschlag war als Ergänzungsabgabe für einen vorübergehenden Sonderbedarf des Bundes im Zuge der deutschen Einheit angelegt. Er muss von Verfassungs wegen eine Ausnahme bleiben. Den Soli in die Einkommensteuer zu integrieren, wäre eine drastische Erhöhung der Steuern, seine dauerhafte Beibehaltung verfassungsrechtlich bedenklich.

Wir auch!

[08:54] youtube: Christoph Hörstel - Merkels Tage sind gezählt

PEGIDA:

[19:15] Silberfan zu Kritik auch aus der Regierung

Die Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz (SPD), wirft der islamkritischen Pegida-Bewegung Rassismus vor. Auch die Kirche setzt ein Zeichen: Der Kölner Dom will den Demonstranten das Licht abdrehen.

Und nach dem Terror werden Millionen zu Rassisten Frau Ministerin Özuguz! Auch hier, wie bei den Linken, werden die Drehbuchschreiber einen Lachanfall bekommen und Özuguz sollte schon mal mit dem packen ihrer Fluchtkoffer beginnen, ich sage das aber nicht als Rassist, sondern um ihr ein Chance zu geben.

Denn sie wissen nicht, was sie tun, diese Politiker und Medien.
 

[19:00] Handelsblatt: Kölner Dom bleibt wegen Demonstration dunkel

Wenn Pegida marschiert, geht am Dom das Licht aus, der Dompropst möchte „keine Kulisse für diese Demonstration bieten". Kölns weltberühmtes Wahrzeichen reiht sich damit ein in die Aktion „Licht aus für Rassisten".

Da kann man nur mehr sagen: diese Affenpfaffen.WE.

PS: dieser Dom könnte bald noch eine andere Bedeutung bekommen - beim Systemwechsel.

[19:30] Leserkommentar:
Ja, wenn die Monarchen gekrönt werden. Ich bin im Herzen Demokrat. So bin ich erzogen worden. Aber dieses Pack jetzt muss weg.

So wird es geschehen.


Neu: 2014-12-29:

Allgemeine Themen:

[16:52] T-Online: Deutsche sind mit der Regierung so zufrieden wie nie

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann entspannt ihren Urlaub ausklingen lassen - und auch Frank-Walter Steinmeier (SPD) darf mit seiner Außendarstellung zufrieden sein: Das Ansehen der Bundesregierung ist nach dem aktuellen ARD-"Deutschlandtrend" auf einem Rekordhoch.

Befragt wurden Politiker im Bundestag, Bürokraten und Hartz-IVler. TB

[10:15] Tagesspiegel: Krimineller Schrotthändler muss IHK-Mitglied werden

Ein illegaler Schrotthändler muss Steuern nachzahlen - und deshalb auch IHK-Mitglied sein, entschied ein Gericht. Sein Anwalt sagt: Dann gilt dieser Zwang auch für Einbrecherbanden und andere erfolgreiche Verbrecher.

Dieses Beispiel zeigt gut, wie verrückt das heutige System ist. Weg damit.WE.
 

[9:15] Leserzuschrift zu Streit in der Union: Ex-Minister Friedrich zerpflückt Merkels Wirtschaftspolitik

"Die Union braucht wieder klares Profil": Fraktionsvize Hans-Peter Friedrich verlangt von Kanzlerin Merkel eine wirtschaftspolitische Kurskorrektur. Im SPIEGEL wirft er ihr vor, "im Mainstream der Meinungsumfragen mitzuschwimmen".

Es war das Credo von FJS: rechts von der Union darf kein Platz sein ! Stimmt. Die Union ist aber schon lange auf den Sozialismusweg eingeschwenkt. Friedrich fällt das nun "plötzlich" auf, da er keinen Regierungsposten mehr hat ?? Solange er dabei war, hat er es sich auch im Enddarm von Mutti bequem gemacht....leider kam dann diese Edathy-Kacke dazwischen (bitte nicht wörtlich nehmen!). Außerdem denke ich, dass F. lediglich den Minenhund für andere Strippenzieher spielt, die noch Posten innehaben und lieber im Hintergrund bleiben wollen, weil sie sonst von Mutti enteiert werden. Was für Wappler.

Die Ablöse von Friedrich als Innenminister könnte einen ganz anderen Grund gehabt haben. Möglicherweise brauchte man einen "erpressbareren" Minister, der sich gegen die Asylantenflut nicht wehrt - Stichwort Sachsensumpf.

[10:00] Der Schrauber:
Man sieht hier genau, wie sich die Politik drehen wird, wenn jetzt nichts Gravierendes passiert, das ihnen das Zepter aus der Hand nimmt.
Das Pfannkuchengesicht macht hier erstmal den Vorreiter, weil zur Zeit versorgt aber nicht in direkter Schußlinie.

PEGIDA:

[11:00] Welt: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

Christel Wegner sitzt für die Linke im niedersächsischen Landtag und will zum Schutz vor "reaktionären Kräften" die Stasi wieder einführen. Damit torpediert sie die Bemühungen der Linken, sich von dem Ruch der DDR-Kaderpartei und der Stasi-Verbrechen zu lösen. Entsprechend empört sind ihre Parteifreunde.

Die verborgenen Eliten, deren Drehbuchschreiber und Regisseure können sich vor Lachen nicht mehr halten. Alles läuft Bestens nach deren Plänen. Die Linksparteien diskreditieren sich aus Angst vor Pegida selbst wie es nur geht.WE.

[17:02] Leser-Kommentar-DE zur Linkpartei:

Zu "aus der Linkspartei wird von eine Bescheuerten mehr, die Wiedereinführung *der Stasi (*dazumal pro RU) verlangt"...
Nix anderes zu erwarten von div. Nagetieren bekannt aus Pestzeiten, oder auch fehlgeleiteten Sozis, also warum diese mediale Aufregung?
Egal, es koennte ja durchaus mgl. sein ... dass bereits eine (neue/US) Stasi unter den letzten Regierungen geduldet und dadurch ausgebaut wurde?
Alles schon da...oder? Erst Raute-Handy abgehoert, jetzt der Stick..."nix passiert".
Und man wird das aufs schaerfste verurteilen und wieder jemand bitten das nicht mehr zu tun...die "Freunde".
Lachhaft!^3 Wenn aber z.B. eine dtsch.(?!) Kanzlerin bei einer (rein dtsch.?!) gewonnenen Wahl ihrem Oberlakain ein dtsch.Fähnlein (peinlich?!) fast aus der Hand schlaegt fällts un/bewusst keinem auf? Das ist eigentl. noch verstoerender. Das! muesste den Deutschen Sorgen bereiten. Weiter schlafen....

[8:00] Der Vollstrecker: Petition · Mit der Unterschrift sagt Ihr Ja zu PEGIDA

Ich sende mal den Link das viele hartgeldleser bei der Online-Petition für PEDIGA stimmen können, denn die Anti-PEGiDA hat schon fast 180.000 veganverschwulte Gutmenschenstimmen. Wir hatten doch schon mal bei einer Online-Petition viel Erfolg.
Und jeder soll den Link gern weiter senden.

Von Online-Petitionen halte ich generell wenig, da sie ignoriert werden. Da braucht es schon handfeste Action, wie islamischen Terror.WE.

[9:30] Leserkommentar:
Kaum ist die Petition gestartet, ist sie schon wieder beendet, lol.. Es heißt:
"Einige Nutzerkommentare unter dieser Petition verstoßen gegen unsere Community Richtlinien. Wir haben eine Prüfung eingeleitet."
Was sagt uns das? Petitionen, also betteln, zu Kreuze kriechen, sich vor den ReGIERenden in den Dreck werfen bringen nichts.

[10:00] Leserkommentar:
Was ist denn hier los, dass hier Petitionen überhaupt erwähnt werden. Es gibt doch nichts Lachhafteres als eine Petition. Die dient nur dem Druckablassen der Mugel, hat also etwa die gleiche Auswirkung wie ein Furz im Wind. Dann kann sich der Muggel wieder toll fühlen, weil er ja "was getan" hat. Wer beim Wort "Petition" nicht unwillkürlich lachen muss, hat gar nichts begriffen. Das System kann man nicht bitten, noch kann es durch Eingaben reformiert werden.
 

[8:00] Noch eine englischsprachige Stimme: ‘BOUT TIME! Anti-Islamization movement heats up in Germany and is starting to spread all over Europe

Al Jazeera Every Monday, more and more anti-Islam demonstrators come out to protest in Dresden. Hemmed in by dozens of police vans, more than 17,500 demonstrators stood in the December cold. For an hour and a half, they listened to speeches denouncing Germany's political class and media institutions, cheered anti-immigrant rhetoric, sang Christmas carols and chanted slogans that rang off the 19th century facade of Dresden's opera house.

Marchers on Monday carried banners reading "Courage for the truth", "Stop immigrants abusing our social welfare system" and "We miss our country".

Genau um das geht es: gegen die derzeitige politische Klasse aus Politik und Medien.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[9:10] Gruss von Onkel Barack: Hacker-Attacke auf Vertraute von Merkel


Neu: 2014-12-28:

Allgemeine Themen:

[18:19] Staseve: Die Angst der Politiker vor dem Volk wächst – Es wird mit allen mitteln versucht PEGIDA einzudämmen!

[18:20] Leser-Zuschrift-DE zur Angt der Politik:

Diese machtgeilen 'Sypatietraeger' a'la "Daltons-Qualifikation" - alles wollen und nichts koennen - von der bayrischen Sturmtruppe CSU haben zu Recht Angst (!!) vor der AFD und ggf.auch Pegida (-Teilnehmer aus der buergerl.Mittelschicht). Waere der Initiator der Pegida nicht! *vorbestraft (*angeblich) etc.waere dies erst recht brandgefaehrlich fuer die Bayern & Co. Seit die Herren Maas-geregelt und Doofrindt nun auch eine Erwachsenen-Brille tragen duerfen quillt zum groessten Teil nur noch nervoeser Durchfall aus deren Schädel koennte man meinen.
Bleibts in Bayern, Burschen... und rettet lieber die CSU damit Euch die AFD kuenftig vielleicht wenigstens als Juniorpartner akzeptiert, als in Berlin die Grossen Erwachsenen zu spielen. Merkel braucht und will Euch und ewiges Gesudere nicht (mehr) - gestern, heute sowie morgen unter CDU/GRUEN mit so sie will neu erstarkter FDP unter Führung unter dem einzig 'hellen' aus der gelben Truppe dem W.Kubicki.

[10:03] Mannheimer: Grünen-Politikerin beim Schmieren von Hakenkreuzen erwischt

Die Bundeskandidatin der Grünen im Thüringer Wahlkreis 191, Janet Lutz, wurde beim Schmieren von Hakenkreuzen erwischt. Damit ist erneut erwiesen, daß Linke sich zum Ziel gestellt haben, die rechte Straftatenstatistik zu erhöhen. Lutz überschmierte mit den verbotenen Symbolen Wahlplakate der NPD und tat dies offenbar mit festen Absichten, erwischt zu werden, so offensichtlich, das Wahlhelfer der NPD sie erwischen und später der Polizei übergeben konnten.

Die Verzweiflung muß groß sein!

[10:34] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Ist in diesem Zusammenhang keine Verzweiflung, sondern Standard. Wer sich mit diesen angeblichen Haßverbrechen beschäftigt, kommt sehr schnell darauf, daß das alles links-grüne False Flags sind, um sich ins nicht-rechte Licht zu rücken.
Seit Jahrzehnten absoluter Standard.
Nahezu alle diese Lichterketten auslösenden Events haben diesen Hintergrund, verschwinden dann verschämt in den Schubladen, natürlich ohne Schlagzeilen oder gar Entschuldigungen.
Wer in der grünen Jugend oder bei den Jusos was werden will, muß erstmal "antifaschistische Heldentaten" vorweisen können.
Dabei gibt es wahrscheinlich sogar einen Punktekatalog: Rechte Wahlplakate zerstören ist immer gerne genommen, aber ziemlich einfach und ungefährlich, daher wenig Punkte.
Hakenkreuze sind schon etwas "mutiger" und bringen ein wohlwollendes Nicken der feministischen Kampflesben.
So ist das nach oben offen gestaffelt, die Preisträger werden manchmal sogar Außenminister.

[16:50] Wird die Lutz jetzt wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung bestraft? vermutlich nicht, weil sie eine Grüne ist.WE.

[19:20] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Das ist eine gute Frage und ich weiß auch die Antwort: Sie haben natürlich recht, die wurden alle niemals bestraft.
Die haben sogar meist Auszeichnungen für Zivilcourage im Vorfeld bekommen, für ihren Kampf gegen Rechts. Diese Auszeichnungen brauchten sie nie zurückgeben, es hieß dann lapidar: Die haben im guten Willen und hehrer Absicht gehandelt, es hätte ja so sein können und die Deutschen sind eben verkappte Nazis. Die Grundintention wäre also hochmoralisch gewesen.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[18:30] Entnommen aus den Leserkommentaren zum Artikel 2014 – das letzte Jahr im Sozialismus

# 1072 Entkolonialisierung von Deutschland:

Eine Lösung aus russischer Sicht bietet Alexander Dugin:
„Die Entkolonialisierung von Deutschland ist eines der Projekte der Eurasischen Strategie. Deutschland ist eines der Länder das uns am nächsten steht. Dafür muß es aber ein anderes Deutschland sein: ein deutsches Deutschland, ein europäisches Deutschland, kein amerikanisches Deutschland, kein Marionettendeutschland, kein besetztes Deutschland. In Wirklichkeit braucht Europa einen nationalen Befreiungskampf gegen die amerikanische Hegemonie." (Alexander Dugin, russischer Denker – Eurasien)

Dugin ist Putins geostrategischer Denker. So wird es geschehen, das wird gerade vorbereitet.

PS: ich habe gerade alle 1100 Kommentare zum Artikel gelesen. Es ist viel Unsinn dabei. Das ist der Grund, warum hier alle Leserkommentare über die Redaktion gehen müssen. Besonders viel Kritik gibt es an der neuen Monarchie. Aber auch die Kritiker werden sich den Kaiser herbeiwünschen, wenn dieses System zusammenbricht.WE.
 

[07:06] DWN: Appell an Angela Merkel: „Stoppen Sie Mario Draghi – jetzt!“

Im Januar 2015 dürfte die EZB die folgenreichste Entscheidung der Geschichte der Euro-Zone treffen: Mit dem geplanten Ankauf von Staatsanleihen endet die nationale Souveränität der Euro-Staaten. Die Finanzen der Staaten werden dann nicht mehr von den Parlamenten kontrolliert, sondern von einer Zentralbank, deren Organe niemandem verantwortlich sind. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der NRW.BANK, Bernd Lüthje, fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, ihr Veto einzulegen - und die Zukunft Deutschlands nicht mutwillig zu verspielen.


Neu: 2014-12-27:

Allgemeine Themen:

[14:45] Leserzuschrift zu Diskussion um längere Wahlen Grüne geben Merkel Schuld an Politikmüdigkeit

So ist die Denkweise der Grünen: wenn nur alle Leute richtig aufgeklärt wären, dann würden sie alle Grün wählen. Hahaha. Sie kommt garnicht auf den Gedanken, dass fast die Hälfte der Wahlberechtigten wegbleiben, weil sie erkannt haben, dass wir inzwischen - wie in der DDR - ein Blockparteiensystem haben. Egal, was wir wählen, es sitzen immer die selben Gfraßter am Regierungstrog. Merke: einige Leute haben es gespannt, und werden irgendwann aufstehen......"

Bald werden die Blockparteien entfernt.
 

[9:00] SZ: Sozialrichter Borchert über Hartz-IV-Gesetze

"Der Zustand unseres Sozialstaates ist desaströs. Er ist an Intransparenz nicht zu überbieten", beginnt Borchert. Beispiel Hartz IV: Das Gesetz wurde innerhalb von zehn Jahren mehr als 70 mal verändert hat. Davon einige Male tiefgreifend. Das schaffe kein Vertrauen - es führe dazu, dass die Bürger kein Rechtsbewusstsein mehr entwickelten, so der ehemalige Sozialrichter.

Das ist der Pfusch der Quatschbude Bundestag und der diversen Regierung-Idioten.WE.

PEGIDA:

[13:30] Leserzuschrift: Verbot für Mitarbeiter der Dresdner Stadtwerke an PEGIDA teilzunehmen, mit Androhung der Kündigung:

Als wir gestern mit der Familie zu Weihnachten zusammen saßen, erzählte ein Schwager das es Mitarbeitern der Drewag, der Stadtwerke Dresden verboten wurde an den PEGIDA Demonstrationen teilzunehmen. Von der Geschäftsleitung kam die Ansage, das dies ein Kündigungsgrund sei.
Prompt wurde auch ein Mitarbeiter entlassen, der auf der Demo erkannt wurde. Die Info ist auch zu 100% sicher, da 2 Leute aus seiner Familie bei den Stadtwerken beschäftigt sind.
Unglaublich was da abgeht! Ich glaube der Entlassene hätte nicht mal eine Chance vorm Arbeitsgericht. Damit stellt man ja PEGIDA als etwas kriminelles oder anstößiges hin.

Diese Geschäftsleitung wird bald ein Fall für das Volksgericht sein.

[15:00] Leserkommentar: Arbeitsgericht:

Vor dem Arbeitsgericht, zumal wenn dort linksgrüne Richter sitzen hat man wirklich keine Chance bei Kündigung, aber evtl. vor dem Bundesverfassungsgericht. Solange "PEGIDA" nicht als verfassungsfeindlich oder staatsfeindlich eingestuft ist, handelt es sich bei der Teilnahme an "PEGIDA" um eine Ausübung des Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses ist durch das Grundgesetz geschützt. Und bisher ist die "PEGIDA" nicht als verfassungswidrig eingestuft und es gibt meines Wissens auch keine Bestrebung dazu dies zu tun.

Man sollte sich gegen solche Kündigungen, sollten sie gegen einen ergehen deshalb wehren. Juristisch und an die Medien gehen. Gut wäre auch, das in den Sozialen Netzwerken publik zu machen und vor Allem das Kündigungsschreiben dort zu posten.

Seid sicher, nach dem Terror wird alles anders.
 

[13:15] Silberfan zu So will Schäuble gegen Pegida punkten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat unter dem Eindruck der islamkritischen Pegida-Demonstrationen die Politik aufgefordert, Sinn und Nutzen von Zuwanderung besser zu erklären. Der "Bild"-Zeitung sagte Schäuble: "Wo wir alle besser werden müssen, das ist beim Erklären der vielen Veränderungen im Alltag und in der Welt." Schäuble meinte: "So wie uns nach dem Zweiten Weltkrieg Millionen Flüchtlinge und Vertriebene beim Aufbau unseres Landes genützt haben und später die Gastarbeiter, so brauchen wir auch heute Zuwanderung. Aber natürlich müssen wir mit Zuwanderern auch zusammenleben. Das wird unseren Alltag verändern, aber nicht verschlechtern, sondern meistens verbessern."

Die Politik spürt den Druck der Bevölkerung, versteht aber nicht was dahinter steckt

Die Politik will einfach nicht sehen, dass sie in eine gigantische Falle läuft. Die Zutaten Terror & Crash fehlen noch.

PS: bei einigen Politikern wie Innenministern spielt sicher auch etwas Erpressung mit, damit sie sich gegen die Asylantenflut nicht wehren. Der Sachsensumpf und Erwin Pröll lassen grüssen.WE.
 

[8:00] Leserzuschrift zu Helene Fischer sollte Kopftuch tragen

Schauspieler Ilja Richter fordert: Angesichts der Pegida-Proteste sollten Künstler politischer werden – etwa Helene Fischer. Sie sollte ihrem Publikum sagen, dass sie für ein weltoffenes Land singt.

Absolut lächerlicher Artikel von Ilja Richter - ab ins Straflager mit ihm!!! Es ist so offensichtlich, mit was wird er erpresst? Es ist Herrn Richter auch nicht peinlich Udo Jürgens komplett falsch zu zitieren !!!

Der wird nicht erpresst, kommuistische Staats-Schauspieler sind so. Ich schliesse mich der Empfehlung des Lesers an.WE.

[9:00] Der Schrauber: Diese ganzen linken Spinner sind völlig abstrus realitätsfern.

Sie schwafeln was von offener Gesellschaft und merken nicht, daß sie es sind, die eine ehemals offene Gesellschaft völlig umkrempeln zu einer Psychoterrorhölle, die nur noch von ihrem bewunderten Islam übertroffen wird.
Wer eine offene Gesellschaft will, das sind Diejenigen, die Islam-Gender-Öko und weitere Umerziehungsdoktrine bekämpfen.
Denn eines steht fest:
Nur der Islam ist es, der alles, was nicht islamisch ist, mit tödlicher Abscheu bekämpft und verbieten will. Was hat denn dann Islamverstehen mit offener Gesellschaft zu tun?
Nur die ganzen Homo-Gender Sektierer sind es, die den Leuten eine fürchterliche Sprache aufzwingen wollen und normale Familienbeziehungen, normale Sprache, ja sogar normale Gefühlswelt verbieten und aberziehen wollen.
Denn wenn ich etwa die Worte Vater und Mutter abschaffe und durch Elter 1 und 2 ersetze, dann schaffe ich auch die Adjektive väterlich-mütterlich ab und ersetze sie durch elterlich, das nur ein kalter juristischer Begriff ist, während die beiden anderen Wörter durchaus unterschiedliche Gefühls- und Wahrnehmungsbegriffe sind.
Ganz abgesehen davon, daß es diesen Schwachsinn biologisch nicht gibt, es ist eine behandlungswürdige Neurose dieser Dekadenzen.

Der Islam mag derweil weder Schweinefleisch zulassen, Musik ist verboten, Tanz auch, hübsche Kleidung erst recht. Und alles, was an andere Religionen und Kulturen erinnert, ist ebenfalls verboten und wird im finalen Stadium in all diesen Ländern mit brutalsten Methoden bestraft, Hinrichtungen, Verstümmelungen, Folter.
Offene Gesellschaft? Fehlanzeige.
Schon ein Freund in den Staaten hat mit mir darüber philosophiert, daß man dort den Islam daher nicht wünscht, weil man stolz auf seine offene Gesellschaft ist, in der jeder seiner religiösen Facon nach glücklich werden soll.
Bezeichnenderweise gibt es diese ganzen terroristischen Verhaltensweisen des Islam in keiner anderen Gesellschaft, dabei bin ich mit einer Buddhistin verheiratet. Dort bekommt man genauso Weihnachtsgrüße, da gibt es keinerlei Vorbehalte und wenn es mit ein bißchen Familienfeier zusammenhängt, wird es eh angenommen.

Fazit:
Offene Gesellschaft gibt es eigentlich überall. Überall dort, wo es keinen Islam gibt und wo die gegenderten Ökonazis kleingehalten wurden. Wer eine offene Gesellschaft will, muß also beides bekämpfen.

Überall dort jedoch, wo man dem Islam und den linken Genderterroristen Raum und Gehör bietet, ist die Lebensqualität dahin.

Daher ist es jetzt auch Zeit für eine unfassende Generalreinigung der Gesellschaft.

[14:40] Dr.Cartoon:
Jetzt warten wir noch auf die Forderungen der linken Gesichtsbaracken aus Berlin, dass alle Frauen (oder die sich dafür halten) im Deutschen Bundestag aus Solidarität gegenüber dem Islam Kopftuch tragen sollten. Solch eine Forderung würde mich freuen, denn Arschkriechender und erbärmlicher könnten sich die Politik in der Öffentlichkeit nicht selbst diskreditieren. Wir können uns sicher sein, dass die Islamisten in der BRD sich über solch blöde Politiker schlapp lachen würden.


Neu: 2014-12-26:

Allgemeine Themen:

[20:05] Focus: Regierungsgutachter zerfleischen Rundfunkbeitrag

Gutachter des Finanzministeriums plädieren dafür, den Rundfunkbeitrag abzuschaffen und durch eine freiwillige Gebühr zu ersetzen. Netflix statt ARD also. Dafür darf nur noch gesendet werden, was Nutzer nicht auch im privaten Angebot finden.

[19:57] Focus: Beamte fordern auch Rente mit 63 und Mütterrente

Die Rente mit 63 weckt Begehrlichkeiten - auch bei den Beamten. Für sie gelten bislang weder die Regeln zum vorzeitigen Ruhestand noch die Mütterrente. Nur Bayern machte eine Ausnahme. Das will der Beamtenbund jetzt ändern.

[20:15] Einfachste Lösung: weg mit den Beamten und ihren Pensionen. Es wird Zeit, dass richtig ausgemistet wird.WE.
 

[19:12] Süddeutsche: Fahimi plädiert für wochenlange Bundestagswahl

Um die Wahlbeteiligung zu steigern, schlägt SPD-Generalsekretärin Fahimi Wahlwochen statt nur eines Wahltages vor.

[10:43] Leser-Kommentare-DE zur GEZ-Reform:

(1) lassen Sie mich mal eine Anmerkung zu den Berichten machen die am 24.12. aufgetaucht sind (ab da habe ich das bemerkt) und die sich mit der "Änderung" bzw. vielleicht Abschaffung der "GEZ"-Gebühr, jetzt Rundfunk-"Beitrag" befassen. Entweder ist das Ganze nur eine, sagen wir ruhig "Beruhigungspille", weil es viele Proteste gibt oder aber es sind inzwischen wirklich schon zu viele die nicht (mehr) zahlen so dass es tatsächlich Handlungsbedarf gibt. Dann sollte man sich dem anschließen und in Zukunft auch nicht mehr zahlen. Wenn diese Berichte stimmen und es keine "Beruhigungspille" ist dann zeigt das deutsche Volk gerade, dann zeigen viele Bürger gerade dass sie durchaus wenn sie viele sind MACHT haben. Wenn dem so ist dann muß man da weiter machen.Vielleicht hat aber auch das Öffentlichmachen der massiven und brutal brachialen Methoden der Eintreibung, zuerst in "alternativen Medien", dann auch etwa im "Focus" dazu beigetragen dass man "umschwenken" muß. Wir müssen abwarten ob das Ganze eine Nebelkerze ist oder ob da wirklich was "hinter" ist. Nebenbei bemerkt ist Hartgeld.com (in Deutschland) scheinbar weiter "verbreitet" als man sich das vorstellt......

(2) Unabhänig davon daß die angesprochene Abschaffung der GEZ-Gebühr nur dazu dient dem Steuerzahler Honig ums Maul zu schmieren so ist diesem System in Deutschland im Grunde nur mit massiver Drohung eines Aufstands zu begegnen und selbst da nimmt die Politik den Bürger nicht für voll. Folglich sind größere Änderungen vermutlich nur durch massiven Einsatz der Bevölkerung erzwingbar.

[10:15] PI: Was Gauck eigentlich sagen sollteVideo Unbedingt anschauen!

[10:14] Leser-Zuschriften-DE zur verfrühten Rentenauszahlung:

(1) Die Beamten haben frei? Was ist denn das für eine Antwort?
Soweit ich weiß, verfügt der Staat über einen Online Anschluss.
Die Sachen werden so überwiesen, dass die Gelder am 31. oder 1. da sind. Und zwar automatisch per PC. Nicht früher und nicht später.
Komisch sind die frühen Zahlungen schon. Ich hoffe ja auf einen Grund ...

(2) ich gehe davon aus dass es mit dem Wochenende zu tun hat das DIREKT auf die Feiertage folgt. Deshalb kommen manche Zahlungen früher. Keine Panik. Wenn ein Crash Tage bevorstehen würde dann gäbe es schon bestimmte andere, eindeutigere Signale.

(3) Hören da wieder welche die Flöhe husten? Geduld !
Seit etwwa 3 Monaten wird das Kindergeld auch etwa 4 Tage früher überwiesen. Warum? Keine Ahnung.
Vielleicht deshalb, weil die Menschen weniger Geld haben und man einen Aufstand vermeiden will. (Ist mir egal, ich stecke es ein, und
gut ist es. Besser früher als später ...)
Vielleicht noch zur Erinnerung. Niemand hat gesagt, dass der Crash notwendigerweise durch Flugzeugabstürze
eingeleitet werden muss. Also, wenn die Dinger in der Luft bleiben, ist das kein Indiz für Sicherheit.
Ich erwähne es deshalb, weil sich hier einige darauf versteift haben und am Ende, wenn der Crash kommt sie dann
da sitzen werden und meinen, es sei nicht soweit, weil ein DETAIL (Flugzeugabsturz) fehlt oder erst drei Tage nach Crash
kommt.

(3) also manche hören wirklich das Gras wachsen. Wenn es denn so weit sein sollte, was soll man den mit dem Geld anfangen, wenn es doch dann nichts mehr wert ist, sofern man überhaupt noch auf das Konto zugreifen kann? Ich als Händler würde keine Waren dann mehr für dieses Geld hergeben. Also mein Rente ist nicht gekommen. Und ich glaube mich erinnern zu können früher mal auf Ihrer Seite gelesen zu haben, das die ganzen Renten auf mehrere Tage verteilt ausgezahlt werden.

PEGIDA:

[12:21] Leser-Zuchrift-DE zur PEGIDA international:

ich habe grade (26.12.2014) mit einer lieben Bekannten aus Dresden geschrieben.
Sie erzählt mir, dass es bereits viele Ausländische Mitstreiter der PEGIDA gibt.
Sie ist Dolmetscherin und erklärte mir, das bereits viele Holländer, Engländer, Schweden und auch Tschechen an der Montagsdemo teilnehmen. Es ist auch nicht verwunderlich, da gerade auch in Schweden und England die Probleme mit den Kultur- und Arbeitsbereicheren sehr groß sind.
Hat die Politik grade auch deshalb Angst? Wird Deutschland vielleicht sogar von den genannten Staaten gezwungen größere Aufruhr in der EU zu vermeiden?
Vielen Dank für ihre gute Arbeit in all den Jahren. Allen einen unfallfreien Jahreswechsel.

[10:37] BR: Verstehen Sie die Pegida-Demonstranten?


Neu: 2014-12-25:

Allgemeine Themen:

[17:40] Wirklich? GEZ-Gebühr abschaffen: Schäuble-Beirat fordert radikale Rundfunk-Reform

[17:30] Leserzuschrift: Rente  für  Januar  schon am  23.12  auf  Konto:

Gestern erfuhr ich von meiner Schwiegermutter das dieses mal die Rente für Januar schon am 23.12. auf Ihrem Konto war anstatt üblich am 31.
Sie sagte das es noch nie vorgekommen ist.
Ein Schelm wer böses denkt.

Falls das kein Fake ist, dann ist es ein ernster Crash-Hinweis - dass die Banken vor dem 1.1. noch zugehen. Will sich damit die CSU in Bayern aus der Schlinge ziehen?WE.

[19:00] Leserkommentar:
kann ich auch für Pflegegeld der Krankenkasse bestätigen. Das Pflegegeld für meinen Sohn, das sonst frühestens am 29. oder 30. des Monats von der Siemens Betriebskrankenkasse überwiesen wird, ist auch schon am 23. Dezember gutgeschrieben worden. Warum nur?

Entweder ist es wegen der vielen Bankschliesstage oder wegen dem kommenden Crash. Auch bei Beamtengehältern wird das berichtet.WE.

[20:00] Dr.Cartoon:
Aufgrund der Feiertage sind die Behörden in einen Winterschlaf verfallen. Es dürfte sich nicht um einen Crash-Hinweis handeln. In einigen Städten sind die Behörden bis 10 bis 12 Tage geschlossen. Einige Gemeinden öffnen z.B. ihr Rathaus erst wieder am 5. Januar 2015.

[20:00] Leserkommentar:
Auch bei mir war das Gehalt schon am 22.12. auf dem Konto, was noch nie vorkam. Bin bei einem großen Dax-Konzern beschäftigt.

[20:00] Leserkommentar:
ich bin Unternehmer in Niedersachsen und gewöhnlich werden die SV-Beiträge am Ende des Monats abgebucht. In diesem Monat wurden die Abgaben auch bereits am 23. eingezogen.

Das ist aussergewöhnlich, wollen die das Geld vor einem Crash haben?
 

[14:00] Leserzuschrift zu Ist es nur noch Papiergold?

Eigentlich gibt es da nur eine logische Antwort. Das deutsche Gold ist physisch nicht verfügbar. Die Goldforderung der Bundesbankbilanz ist eine Goldverbindlichkeit bei der Fed, also nur Papiergold. Für Anleger heißt das: Gold gehört als Versicherungspolice auch 2015 ins Depot - am besten physisch.

Jetzt pfeifen es schon die Spatzen vom Dach, daß deutsches Gold in den USA nur eine Forderung (Papiergold) ist

Jetzt kurz vor dem Systemende darf die Wahrheit raus.
 

[14:00] Geolitico: Kohl offenbart das Mittelmaß

[14:00] Leserhinweis: Heute Phoenix-Thementag: Mythos Monarchie

Die Monarchie-Werbung läuft an.

[17:45] Leserkommentar: noch mehr Monarchie-Werbung:

gestern abend lief diesbzgl. ein wunderwarer Themenabend ca. 6 stündiger Themenabend auf "ZDF - Info", welchen ich regelrecht verschlang.

Angefangen von den Habsburgern über die Hohenzollern, den heutigen Adel bis zu den Windors.

Ich habe das ganze sehr interessiert verfolgt ( tat ich noch nie ) und viele Erkenntnisse erhalten.

Erbprinz Louis - Ferdinand zu Preussen sagte in einem Interview ( müssste 70er Anfang 80er gewesen sein ) dass er diese Rolle jederzeit wieder einnehmen würde,
mit einer einzigen Bedingung : die Deutschen müssen es wollen ! Er stellte sich oagr einmal zur Wahl des Bundespräsidenten. Bekam eine einzige Stimme. Bundespräsident wurde zu jedner Zeit Theodor Heuss.
Sein "Ziehsohn" und heutiger "Thronerbe" Prinz Friedrich Georg ( dessen Vater nach seinem ersten Lebensjahr bei einem Manöver der
Bundeswehr ( Luftwaffe ) verstarb, heutiger "Familienchef" beantwortete die Frage zu diesem Amt in etwa so, bzw. wisch dieser aus. Es wäre absolut nicht die Zeit für solche eine Frage, die Stimme im Back sagte : politisch korrekt, verneint hat er es aber nicht.
Dann die Hochzeit mit Sophie Prinzessin von Isenburg. Diese Hochzeit solle absolut intim und privat sein. ( Davor ging es um die Märchenhochzeit von Prinz Albert von Monaco, wo Georg Friedrich (zu der Zeit noch verlobt) von den Blaubütern nahegelegt wurde, seine Hochzeit auch so medial zu zelebrieren. Der RBB ging auf die beiden zu ( sehr viele im Hintergrund wollten ein Spektakel ) und man fand eine Lösung bzw. Kompromiss um das ganze live im TV zu zeigen. Das sah mir doch sehr danach aus, als ob sehr viel Stimmung / Werbung bzgl. Monarchie im Volk gemacht werden soll.
Die ganze Monarchie hält heute noch wie Pech und Schwefel zusammen, egal ob im Amt oder halt nicht. Bei dieser Hochzeit waren dann sogar Romanovs vor Ort. Auf die Frage zur Romanov, wer sie denn wäre sagte sie :
Ich bin Russland.
Dann gings noch um den Neubau des Stadtschlosses in Berlin, wo der Grundstein 2013 gelegt wurde. Der Gauckler hat es beim Handschlag von Friedrich Georg noch nicht mal für nötig gehalten aufzustehen.

Interessant nahe dem Abschluss des Themenabends auch die Windsors ( vormals Sachsen - Coburg und Gotha ). Prinz George wählte nach viel Spott den Namen seiner Residenz. Es wurde erwähnt das im ersten Weltkrieg Bomben des Fabrikats "Gotha" auf London fielen. King George wurde auf Grund seines deutschen Namens als langweilig und "Fremder auf dem Thron" verspottet.
Das jetzige Königshaus entstammt im Urspung dem Haus Hannover. Es wurde ein Nachfolger gesucht, welcher kein Katholik sein darf und auf britischem Boden gab es keinen. Ergo kams zu König George I aus Hannover.
Der brauchte aufgrund seiner engl. Sprachschwäche einen "politischen Dolmetscher". Man sagt, dass war die Einführung des Premierministers. Queen Vivtorias geliebter Ehemann Albert auch ein Deutscher.
König Wilhelm II Enkel von Victoria. Da war auch was von Mountbatton zu hören / sehen, welche vormals Battenberg hießen und sich auch "eingeenglischt" haben.
Prinz August von Hannover wäre übrigens noch in der Thronfolge der Windsors wenn er denn nicht die Mischehe mit Katholikin "Caroline von Monaco" eingegangen wäre.

ich machte mir gestern Abend sehr viele Gedanken bzgl. der Monarchie, auch aufgrund der hier aufgestellten Thesen. Da war dann nach der Wende die große Rückführung Friedirch Wilhelm I und Friedrich II ( der Große, alter Fritz ) und die endgültige Beisetzung in Potsdam. Die Neuerrichtung mit original Fassaden des Berliner Stadtschlosses ( wo angeblich Museen rein sollen ). Die immer da gewesene mediale Aufmerksamkeit gegenüber den Königshäusern, welche immer größer werden zu scheint. Als ob eine riesen, ich sage mal Werbetrommel gerührt wird.
Was soll das ganze, der Sinn des ganzen. Da kann man sich echt Reime drauf machen.

Erschließen will sich mir nicht der 1. Weltkrieg, 3 Cousins / Vettern ( King George / Wilhelm II / Romanov ) bekriegen sich.

Für mich hat heute Friedrich Georg im Hause Preussen definitiv das selbe sagen wie der letzte offizielle Kaiser Wilhelm II, welcher immer noch das große sagen im holländischem Exil hatte. Familienangehörige mussten selbst dann och bei ihm nachfragen, obs Eheschließungen, Reisen ins Ausland, etc. sind Er gab sein ja oder nein. Ein Erbprinz wurde sogar dann noch enterbt, weil dieser eine Katholikin heiratete. Offiziell darf nur unter regierenden / ehemals regierenden Protestantenfamilien geheiratet werden.

Nunja, für mich ein sehr informativer, nachdenklicher und unterhaltsamer TV Abend.
Achso, Erwähnung und angespielt wurde auch die Kaiserhymne, welche ja die bekanntlich gleiche Melodie der englischen Hyme hat.

Jetzt warten wir auf die Könung der Majestäten!
 

[8:15] Leserzuschrift: Wie wahrscheinlich ist folgendes Senario:

Crash & Untergang des Fiat usw....
Anschließend / Dabei gibt das Merkel bekannt, daß die USA die deutsche Regierung erpresst hat und sie dem Volk nicht die Wahrheit sagen konnten (die Armen) aber sie hätten trotz des Drucks aus USA und deren Veruntreuung des deutschen Goldes heimlich Gold gekauft (so ist ja das Gerücht). Daher hätten Merkel und Gollum das Deutsche Volk gerettet... Gegen Putin hätte sie agieren müssen, um nach dem Crash nicht von der Abhängigkeit der USA in die Abhängigkeit Rußlands zu schlittern. Alles für Deutschland in weiser Voraussicht. Ich befürchte, die vielen Schlafmichels, die ich kenne und Merkel gut finden, würden das erstmal glauben und trotz aller Entbehrungen Merkel als Heldin feiern. Es hätte ja ohne ihr Vorausschauen noch schlimmer kommen können, sie hat getan was sie tun konnte, sie wurde erpresst usw...
Halte ich die Michel für zu dämlich?

Es ist schon möglich, dass solche Rechtfertigungsversuche kommen, aber nach Terror und Crash wird sie keiner mehr glauben. Ich denke, Merkel wird sich rechtzeitig in ihr Exil absetzen.WE.
 

[8:00] NTV: Bundesbank holt Edelmetall heim Die geheime Gold-Operation läuft reibungslos

Sieben Jahre dauert die ganze Aktion und Details sind streng geheim: Seit vergangenem Jahr holt die Bundesbank die Hälfte ihrer Goldreserven aus dem Ausland nach Frankfurt, 674 Tonnen insgesamt - doch warum das Ganze?

Wieder ein solcher Artikel. Vermutlich geht es dabei um 2  Dinge: a) um nach dem Crash die Amis beschuldigen zu können, sie hätten das deutsche Gold verkauft. b) eine mögliche psychologische Vorbereitung auf das kommende Gold- und Silbergeld.WE.

PEGIDA:

[20:00] Markus Gärtner: Deutungs-Adel und rebellierende »Dumpfbacken«: Der Aufstand gegen die Massenmedien

[17:30] Achse des Guten: Nicht in meinem Namen!

Ach, ihr vereinigten Linken, die ihr ins gleiche Horn blast wie das Politik-Establishment: Wählt euch, um es mit Brecht zu sagen, doch ein anderes Volk und verschont uns mit euren Tiraden! Fröhliche Weihnachten!

Besser, ihr geht alle zusammen ins Kaiserliche Straflager.
 

PAZ: Zweifel an Unparteilichkeit des Staates Polizei leitete Demonstrationszug der Pegida in eine perfekte Sackgasse

Diesen Staat wird Pegida abbrechen.


Neu: 2014-12-24:

Allgemeine Themen:

[10:05] SPON: Indirekte Kritik an Pegida: Gauck warnt vor Abschottung Deutschlands

Ohne Worte!

PEGIDA:

[09:02] n-tv: Bekenntnis eines besorgten Bürgers Wo Pegida recht hat

Man weiß ja nicht genau, was die hier wollen. Aber ich habe den Eindruck, dass sie uns ihre Kultur überstülpen wollen. Wird am Ende der Döner verboten? Macht man sich verdächtig, wenn man Spaghetti all'arrabbiata bestellt? Das sind vielleicht nur unbedeutende Symbole. Aber ich will, dass die Weltoffenen weiter sagen können, was sie denken. Schon möglich, dass in Deutschland auch weiterhin Moscheen gebaut werden und wir Bayram oder was auch immer feiern können. Aber wer weiß das schon?

[11:32] Leser-Kommentar-DE:

ich möchte zu "PEGIDA" und seinem schnellen Wachstum nur eine Anmerkung machen: Es gehen längst nicht alle Deutschen die "PEGIDA" unterstützen auch auf die Straße. Wenn man weiß dass es "nicht so die Sache der Deutschen ist auf die Straße zu gehen" dann kann man sich vorstellen dass noch sehr viel mehr Deutsche "PEGIDA" voll unterstützen. Die kleine Zahl der Teilnehmer, besonders in den Weststädten, täuscht. Im Osten Deutschlands ist es seit 1989 einfach "normaler" im Zweifel in Massen auf die Straßen zu gehen.
In der gesamten deutschen Bevölkerung dürfte die Unterstützung für "PEGIDA" inzwischen "unter der Decke" sehr, sehr groß sein.

[12:40] Man bekommt den Eindruck, als würde PEGIDA bewusst von Politik und Medien in der Bedeutung aufgeblasen. Entweder hat man die in eine Falle gelockt oder sie müssen sich gegen PEGIDA und damit die Volksmeinung wehren.WE.

[13:00] Der Schrauber zum Artikel:

Auch dieser Schreiber von n-tv hat den Knall noch nicht gehört:
Er hält Pegida für eine Minderheit, die sich der Mehrheit verweigert.
Das ist Realitätsverweigerung vom Feinsten: Pegida repräsentiert eine überwiegende Mehrheit, die sich nur in Schneckenhäuser zurückgezogen hat. Diese Mehrheit bringt immer mehr Sachthemen dorthin, sie verweigert der aggressiven und selbstgerechten Minderheit mit ihrer selbst verliehenen Deutungshoheit deshalb auch den Dialog.

Es gibt nämlich einen solchen nicht. Die Gutmenschen, Politschranzen und Mietmäuler spielen das in ihrer Selbstherrlichkeit als diffuse Ängste herab, schlagen entweder darauf ein oder halten die Leute für verstockte Kinder, denen man mit gut Zureden beikommen kann, sind aber definitiv nicht bereit, auch nur einen mm von ihrer Selbstgerechtigkeit abzuweichen.
Über diese Phase ist man aber anscheinend hinweg: Die Leute, die dort zu Pegida gehen und auch die, die sich auf deren Seite bekennen, haben keine Ängste, sie haben diese nämlich gerade abgelegt und fürchten die linken Luftkeulen nicht mehr.
Darüber hinaus gibt es keine diffusen Ängste, es gibt ganz klare Ablehnung dessen, was dort aufgezählt wird.
Selbst ein Elsässer meint, sich vor dem Islam noch verbeugen zu müssen und ständig zu versichern, es seien ja nur Salafisten gemeint.
Ihm sei gesagt: Der Geist ist aus der Flasche. Der Islam ist gemeint und er gehört nirgends hin und vor allem nicht zu Deutschland.
Niemand will ihn und das in der absoluten Mehrheit und das wird jetzt immer lauter zum Ausdruck gebracht werden.

Ja, der Geist ist aus der Flasche und massiv im Wachsen.


Neu: 2014-12-23:

Allgemeine Themen:

[20:15] Der Gauckler hat aggressive Fahrer: Frontal-Crash! Gauck-Limousine kracht in LKW

[8:45] Die Finanzen der Linkspartei: Stasi baut bei Linken-Stiftung mit

[8:15] Telepolis: Der Trick mit der Luxussanierung

Wenn auf eine Gemeindestraße der Asphalt bröckelt, dann muss die Kommune diese Straße eigentlich mit Mitteln aus ihrem allgemeinen Haushalt sanieren. In den letzten Jahren greifen Kommunalpolitiker nach Erkenntnissen des Bundes der Steuerzahler aber immer öfter zu einem Trick, um die Kosten dafür auf einige weniger Bürger abwälzen zu können und mit dem gesparten Geld Sport und Kultur zu bezuschussen: Anstatt Straßen zu reparieren führten sie einen Luxusausbau durch, für den sie von den Anliegern Beiträge verlangten.

Es ist einfach unglaublich wie diese "demokrattischen" Politiker die Bürger abzocken. Sie raten den Bürgern schon ihre Häuser zu verkaufen.WE.

PEGIDA:

[16:51] Welt: "Pegida-Rede erfüllt Tatbestand der Volksverhetzung"

Nach der bislang größten Pegida-Demonstration mit 17.500 Teilnehmern wächst die Kritik an der Bewegung. Ein Wissenschaftler wirft dem Bündnis gar Volksverhetzung vor. Doch es gibt auch Verständnis.

Leser-Kommentar-DE:
Aus dem Inhalt: Der Vorsitzende der türkisch- islamischen Union (Ditib ) zeigt sich erschrocken, dass auf der Pegida Demonstration christliche Lieder gesungen wurden. Soweit sind wir schon!

Sicher Staats-besoldeter Wissenschafter. Gehaltsperre nach der Wende! TB

[17:36] weitere Leser-Kommentare-DE zum Welt-Artikel:

(1) Auf das habe ich gewartet: Die ersten Verhetzungs-Denunzianten (Blockwarte der Moderne) kriechen aus ihren Löchern.
Amüsant, dass sich gerade ein Politikwissenschaftler bemüßigt und befähigt fühlt, Sachverhalte juristisch beurteilen zu können.
Ich bin für ein neues Menschenrecht für linksversiffte Kreise: "Die gemeinsame Dummheit ist unantastbar."

[19:00] Dieser Politiologe wird zumindest entlassen, die Moslems werden vertrieben.WE.

(2)  Muss einfach mal meinen Senf dazu geben. Da hat also jemand den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt.
Aber die kritischen Stellen zu nennen, sind weder der Herr Patzelt noch die Damen und Herren der Presse in der Lage. Recht hat er allerdings mit seiner Aussage, dass die Kluft zwischen Regierung und Volk gewaltig ist.
Dass die DITIB auf diese Demo empört reagiert, habe ich nicht anders erwartet. Meines Wissens ist es gerade diese Organisation, die bestrebt ist, die Übernahme der Macht in Deutschland voranzutreiben. Und genau hierbei sind ihr Leute aus der Politik behilflich. Mit seiner Aussage, dass diese Demos eine Gefahr für die Muslime darstellen, liegt er richtig. Genau darum geht es ja.
Wenn Herr Buschkowsky den Pegida-Demonstranten einen Dialog anbietet, ist das schön. Ich halte ihn übrigens für einen ehrlichen Menschen. Kurios ist aber, dass genau dieser Dialog in der Vergangenheit von der Politik und den Medien nicht gewünscht, sogar blockiert wurde. Die Pegida-Demos sind die Antwort darauf.
Die Demos sehen bis jetzt harmlos aus. Wenn man aber in das europäische Ausland schaut, kann man feststellen, dass in nahezu allen Staaten die Leute auf die Straße gehen. ich verweise in dem Zusammenhang auf die vor kurzem erfolgte Demo in Brüssel. Eine derartige Gewalt hatte ich den gemütlichen Belgiern nicht zugetraut. Dort waren etwa 120.000 Leute auf der Straße. Die Angst der Politik ist somit nachvollziehbar. Dazu passen dann auch die Methoden: Nazis, Ausländerfeinde, Antisemiten, Volksverhetzer. Unterm Strich verhält sich die Politik im Zusammenhang mit Pegida ähnlich tumb wie im Fall Ukraine.
 

[14:00] Der Speichel hetzt gegen Pegida: Anti-Pegida-Demos: Der Widerstand wächst

Bald wird man gegen den Speichel hetzen.
 

[10:00] Bericht eines Teilnehmers: Pegida: Es ist etwas faul im Staate oder der Geruch der Obdachlosigkeit für Deutsche

[9:15] T-Online: Semperoper schaltet "Pegida" das Licht aus

Pegida-Anhänger in Dresden, die Weihnachtslieder singen wollten, stehen im Dunkeln - die Verantwortlichen der Semperoper haben aus Protest gegen Rechts die Festbeleuchtung ausgeschaltet.

Die Staatskünstler sind alle links und werden nach dem Crash alle entlassen.
 

[8:20] DWN: Pegida: 17.500 Demonstranten in Dresden, 12.000 gegen Rassismus in München

Die Pegida-Demonstration in Dresden hat mit 17.500 Teilnehmern einen neuen Rekord aufgestellt. In München gingen 12.000 Bürger gegen Rassismus auf die Straße. In Bonn und Kassel waren die Pegida-Gegendemos deutlich stärker als die lokalen Pegida-Ableger.

Beide Seiten werden selbstverständlich durch Agitatoren gesteuert. Es soll ein Hass auf alles Linke und die Politik in der Bevölkerung entstehen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:13] RT: Das "gefährlichste Potential" für die USA? Ein Bündnis zwischen Deutschland und Russland!

Nach Einschätzung des Chefs des privaten US-Geheimdienstes Stratfor, sollte das Eingreifen der US-Regierung in den politischen Kurs der Ukraine vor allem darauf abgezielt haben, die Zusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland zu torpedieren. Technologie und Kapital aus Deutschland in Verbindung mit natürlichen und menschlichen Ressourcen aus Russland bewerten die USA als „das gefährlichste Potential".


[16:24] Bürgerstimme: Die jakobinische Transformation lesenswert!

.....Diese identitäre Uneinigkeit (!) spaltete das Reich über 1000 Jahre lang in viele kleinere bis mittlere Fürstentümer. Weshalb das Heilige Römische Reich Deutscher Nation zur Wahrung überhaupt irgendeiner Art von gemeinsamer Identität auf ein verbindliches Recht angewiesen war. Dessen höchste Ausprägung manifestierte sich im Kammergericht / Reichskammergericht – einem Gericht, vor dem sogar das einfache Volk seine Herrscher verklagen konnte (-> Untertanenprozesse).


Neu: 2014-12-22:

Allgemeine Themen:

[13:45] Leserzuschrift zu Landtag veröffentlich Nebeneinkünfte - Petke und Schierack vorn

Da bleibt einen der Atem weg, liest man davon das kleine Landespolitiker bis zu 15.000 Euro zu Ihren Diäten von 8000 Euro noch im Nebenverdienst dazu haben.

Für dieses Geld lohnt es sich für die Berufspolitiker das Volks zu belügen und zu betrügen.

Nicht mehr lange.
 

[8:30] Leserzuschrift: eine Finanzbeamtin packt aus:

Gestern bei einer Finanzbeamtin, Sachbearbeiterin für private, nicht gewerbliche Steuererklärungen, in deren Privatwohung gearbeitet. Diese sagte auf meine Nachfrage, wie die Arbeit so ist, ob sie ihr Freude bereite: " Bin froh in 3 Jahren in Rente gehen zu dürfen. Es macht keinen Spaß mehr. Es wird ständig Personal abgebaut. Die Arbeit wird immer mehr. Die Order - von Oben - lautet: Nicht mehr so genau auf die Steuererklärungen schauen, alles abhaken. Es ist einfach keine Zeit mehr da um Ungereimtheiten nachzugehen. Der Dumme ist inzwischen der, welcher die Steuererklärungen korrekt ausfülllt" Zitat Ende.

Der Staatsdienst ist also auch schon auf die Politik sauer.

[12:15] Leserkommentar-AT: Typischer kann die Aussage eines Beamten nicht ausfallen.

Mein Mitleid mit der Arbeitsüberforderung des Beamtentums hält sich wahrhaftig in Grenzen. Das Einzige, was diese Spezie Mensch denken kann, ist der Pensionsantritt. Und dieser kann für diese Spezie nicht früh genug eintreten.Solange der Beamte den Glauben an den tausendjährigen Sozialstaat nicht verloren hat und ihm seine wohlverdiente Pension garantiert ist, sieht er die Sache relativ gelassen:Volle Frühpension oder frühe Vollpension - Es ist ihm beides recht. Die Produktionszellen der Volkswirtschaft werden es schon richten bis es heißt:

WEG MIT DEN STEUERN - HER MIT DER BEAMTEN-SOLIDARHAFTUNG !!!

Es wird geschehen!

[17:20] Leser-Kommentar-DE zum Kommentar darüber:

Stimmt, diese Finanzbeamtin, Betonung auf ..in, ist typisch. Ich will jetzt nicht einmal das Aussitzen bis zur Pension und ähnliche Weinerlichkeiten beleuchten, sondern ihre Intention, warum sie so gefrustet ist:
Nicht etwa, weil sie immer schikanöser gegen Bürger vorgehen muß, sondern das Gegenteil. Sie ist gefrustet, weil sie nicht genügend erzieherisch und gestreng alles nachschnüffeln darf.
Das deckt sich mit meiner Einschätzung dieser ganzen Staatsgouvernanten:
Die wollen ihre niedrigsten Instinkte gegen die Mitmenschen dort ausleben. Und wenn sie dabei gebremst werden, dann wollen sie so schnell wie möglich in den nicht verdienten Ruhestand, vermutlich, damit sie ihre Nachbarn terrorisieren können.
Es ist immer wieder schön, wie angebliche Vorurteile als zutreffende Urteile bewiesen werden. Und das durch die Vervorurteilten höchstpersönlich.

PEGIDA:

[18:34] MMNews: Pegida Livestream

[13:00] NDR: Populisten, Pöbel und Politiker

Während die "PEGIDA"-Bewegung, die von Dresden aus vor einer angeblichen "Islamisierung des Abendlandes" warnt, immer mehr Zulauf erhält, streitet die Politik über den richtigen Umgang mit der Gruppierung.

Und im Übrigen: Die ärgsten Populisten sind jene "Volksparteien", die große Mehrheiten brauchen, also viele Wähler, bei denen sie sich populär machen müssen - mit teuren Wahlgeschenken.

Eines scheint gewiss: Der Trick hat sich verbraucht, alles unter Naziverdacht zu stellen, was vom Parteienkonsens abweicht. Der Bürger hat das Spiel durchschaut: Es ist ein Ablenkungsmanöver.

Die Medien versuchen offenbar schon aus ihrer Allianz mit der Politik auszubrechen.
 

[9:15] BOGIDA heute: Montag 18.30 Uhr: Udo Ulfkotte auf dem Bonner Rathausmarkt

[8:10] Hassaufbau erfolgreich: Polizist wörtlich: Wir werden definitiv nicht auf die eigene Bevölkerung einknüppeln

Innerhalb der sächsischen Polizei rumort es gewaltig. Wie wir aus zuverlässlicher Quelle erfahren haben, gehen immer mehr Beamte selbst Montags in Dresden auf die Straße. Ein Polizist wörtlich: "Sollte es zum Ernstfall kommen, wissen meine Kollegen und ich genau auf welcher Seite wir stehen. Das Maß ist voll. Wir werden definitiv nicht auf die eigene Bevölkerung einknüppeln.

Diese Polizei habt ihr verloren, ihr Politiker.

[18:20] Leser-Kommentar-DE zum Nicht-das-eigene-Volk-Knüppler-Polizisten:

So war ich hier sitze, werde ich alles tun, diesen Polizisten zu helfen, wenn Sie anstatt auf das Volk los zu gehen, auf den Bodensatz vom Abschaumeimer (auch bekannt als Politiker) draufknüppeln.Wahrscheinlich werden einige Ihren Job los. Ich werde kostenlos Unterkünfte und Essen anbieten, soweit
es mir möglich ist. Je mehr von Ihnen diese Courage zeigen, desto weniger ist aber mit Konsequenzen zu
rechnen. Vielleicht ist Courage aber der falsche Ausdruck. Ich jedenfalls bräuchte nicht viel Mut, mit dem Knüppel diesem
pädophilen Gesindel a la Edathy und anderen Volksverrätern die Zähne auszuschlagen.

Sollte es zu keinem geplanten Umbruch kommen - wovon ich ausgehe - wissen wir aber, dass die Polizei eher auf Volkes' Seite ist. D.h. dann liegt's beim Steuerzahler, endlich für Klarheit, Fairness und Entsorgung des Regierungs-Pöbels zu sorgen. TB

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:00] DWN: Ukraine: USA wollen Allianz Deutschlands mit Russland verhindern

Der Chef des privaten US-Geheimdienstes Stratfor, George Friedman, räumt ein, dass die Intervention der Amerikaner in der Ukraine den Zweck verfolgt habe, einen Allianz zwischen Russland und Deutschland zu verhindern. An einem Sturz Putins hätten die Amerikaner dagegen kein Interesse.

In Wirklichkeit ist es etwas anders: das Ukraine-Theater dient zur Vertreibung der USA und deren Vasallen aus Europa und besonders aus Deutschland. Die Allianz zwischen Deutschland und Russland ist nicht verhinderbar, da die wirklichen Eliten das wollen. Die politischen Schauspieler in DC können da Störfeuer machen, so viel sie wollen.WE.

[12:15] Leserkommentar:
Eines der vorangigsten Ziele der US-Aussenpolitik ist es, einen Keil zwischen Deutschland un Russland zu treiben. Denn wenn beide zusammengehen, ist Schluss mit der amerikanischen Weltherrschaft.


Neu: 2014-12-21:

Allgemeine Themen:

[17:27] Kopp: Der NSU-Fall wird zur Staatsaffäre – ein hoch brisanter Beitrag auf 3sat

Am 17.12.2014 wurde endlich das erste Mal im deutschen Fernsehen in 3sat Kulturzeit über den Whistleblower »fatalist« und den »Arbeitskreis NSU« berichtet. Die den Kopp-Online-Lesern schon längst bekannten Protagonisten dieser Gruppe fatalist und Prof. Dr. Wittmann werden in dieser rund zehnminütigen Kurzreportage u.a. interviewt, so dass sich die Leser diesmal sogar ein Bild von den beiden machen können.

[16:09] Handelsblatt: Erhards Kompass für die Kanzlerin

Als Weihnachtsüberraschung schenkt das Handelsblatt seinen Lesern Ludwig Erhards Buch „Wohlstand für alle“. Die Analysen haben nichts an Gültigkeit verloren, schreibt Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart im Vorwort.

[7:10] Leserzuschrift: Insider-Information zu den Kinderschändern (gestern):

Aussagen einer Berliner Sozialarbeiterin zu den Pädos: Angesprochen werden nicht nur herumlungernde kleine Jungs, sondern im Nachgang auch deren (FAST IMMER) alleinerziehende Mütter. Dabei gibt man sich sehr seriös und diese naiven Weiber sind dann beruhigt über den Aufenthalt ihrer Jungs unter "väterlicher" Fürsorge. In speziell angemieteten Wohnungen stehen den Jungen sämtliche teuren Video- und sonstigen Spiele zur freien Verfügung. Sie dürfen auch mit Alkohol, Zigaretten usw.
experimentieren, Pizza bestellen usw., für ein ungefestigtes Kind ohne Vater (bzw. ein Heimkind) also das Paradies. Der Mißbrauch erfolgt in anderen Zimmern der gleichen Wohnung oder an anderen Orten und wird sehr gut belohnt. Wenn die Jungens erste Haare bekommen, werden sie für die Pädos weniger interessant, aber dann sind sie schon soweit im System drin, daß sie selbst kleinere Jungens anlocken und eher "Aufsichtsfunktionen" wahrnehmen und/oder selbst die Kleineren anlernen.

Diese Sozialarbeiterin arbeitet (in Berlin) mit diesen Mißbrauchsopfern, wurde aber mehrfach "ausgebremst" als sie anregte, den Sumpf trockenzulegen. Die Protektion der Pädos reicht sehr weit nach oben. Von ihren Klienten hörte sie mehrmals Namen, als diese in älteren Jahren manche ihrer Mißbraucher auf Bildern (in Arztpraxen beispielsweise) Wirtschaftszeitschriften und Politmagazine wiedererkannten. Die Mißbraucher haben demzufolge oft Anreisewege von mehreren hundert Kilometern nach Berlin. Die grundsätzlichen Tatsachen, Namen, Zusammenhänge und natürlich deren Folgen bei Opfern (Drogen, Selbstmorde usw.) sind laut ihren Aussagen recht vielen Leuten in Justiz, Gesundheits- und Sozialverwaltungen bekannt.

Diese homosexuellen Kinderschänder sind als Prominente aller Art, primär Politiker. Raus mit ihren Namen in die Öffentlichkeit und ab mit den Tätern in die härtesten Straflager, die es gibt. Der Laternenorden wäre zu mild.WE.

[11:23] Sehe ich etwas differenzierter! Das schöne an Hartgeld ist, dass die Redakteure einzelne Tehmen unterschiedlich sehen, wenngleich die Stossrichtung - Bürger Freiheit, Absage an Herrschaft des Pöbels, Anti-Zentralbanken, Pro Goldstandard - die gleiche ist. TB

PEGIDA:

[19:05] FAZ: Falscher Pegida-Demonstrant RTL wirft Reporter raus

RTL zieht aus dem seltsamen Auftritt, den ein Reporter des Senders bei der jüngsten Pegida-Demonstration in Dresden hatte, nun Konsequenzen: Der junge Mann, der vor den Kameras des NDR-Magazins „Panorama" Rede und Antwort stand, als sei er aus persönlichen Gründen und um seiner Weltanschauung willen hier, wird gefeuert.


[12:30] Leser-Kommentare-DE zu Das deutsche Festival des Wahnsinns (gestern):

(1) schon genial mit den Pegida Demonstrationen. Die jetztige Elite (Politiker, Medien, Gewerkschaften, diverse Funktionäre und Vertreter der drei großen Religionen, sowie sonstige linke Intelektuelle und linke Gutmenschen) sind fast komplett gegen Pegida und äußern dies laut, damit es jeder hört und weiss. Die Pegida Teilnehmer werden von ihnen als naive, leicht von rechts beeinflußbare und überängstliche Mitbürger gesehen. Bei den Demos sind auch immer viele Rechtsextreme nach deren Meinung, auch wenn keine dabei sind.
Rede ich mit Mitbürgern unter vier Augen, dann wundere ich mich immer wieder, wie oft die andere Seite der gleichen Meinung ist wie ich, also auch patriotisch das eigene Volk an erster Stelle. Deshalb vermute ich eine sehr hohe Zustimmung in der Bevölkerung. Bei vielen wirkt allerdings noch (teils unbewußt) das Gebot der Politically Correctness.
Man läßt hier unsere Eliten voll ins offene Messer rennen und die merken es nicht. Mal sehen, wann es wieder Wendehälse gibt, wie vor 25 Jahren und wie schnell die Pegida wächst, wenn die Terroranschläge kommen. Besser kann man die jetzige Elite sich nicht selbst vernichten lassen.

(2) Bezüglich Pegida spürt man die Angst der Politeliten. Man schickt zwar klerikale Eliten vor, Mindeheitenvertreter etc. und sagt in den Medien daß laut Focus-Umfrage 85 % der Bevölkerung gegen Pegida sind. All das scheint nur ein hilfloses Pfeifen im Dunkeln zu sein sonst hätten die schon eine gewaltigere Propagandamaschinerie aufgefahren, wie gegen die NPD, wenn sie nicht wüßten daß das Volk hinter Pegida steht da es merkt daß da etwas nicht stimmt.
Die haben merklich Schiss, die Eliten, daß ihnen die Felle davon schwimmen!

[14:40] Ja, die sollen alle ins Messer laufen, ohne es zu bemerken. Nach Terror und Crash wird aus PEGIDA eine richtige Massenbewegung werden. Man hat inzwischen die Volkswut schon ordentlich aufgeheizt, dann wird sie überkochen. Siehe meinen letzten Artikel mit dem Adels-Zitat: "die Volkswut soll diesesmal die linke Politik köpfen". Genauso ist es geplant, der Plan ist schon mindestens 30 Jahre alt.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[19:13] WiWo: Juncker droht Deutschland mit Verfahren wegen Maut

Er will sich nicht hinhalten lassen: Jean-Claude Juncker nutzt seine Rolle als EU-Kommissionspräsident, um der Bundesregierung bei den Mautplänen auf die Füße zu treten. Er droht Deutschland nun mit einem Verfahren.

Der Vater de europäischen Polit-Verbrechens soll zuerst einmal Luxemburger Steuerprobleme lösen - die gibts schon länger! TB


Neu: 2014-12-20:

Allgemeine Themen:

[20:00] PI: Lasset uns warnen!

Weg mit der politischen Klasse!
 

[9:30] Er hatte Wowereits Protektion: Kinderhilfs-Verein „Nestwärme“ Gründer als Kinderschänder verhaftet

Jetzt war die Protektion offenbar weg.

[13:00] Der Schrauber:
Ähnlichkeiten mit dem Fall Savile sind sicher rein zufällig. Interessant zu beobachten, wie sich die Diktion verändert hat:
Vom "Bild eines perfekten Gutmenschen" wird geredet, die Protektion von oben kommt zur Sprache, außer der propagandistisch und womöglich auch anders mißbrauchten Kinder sind alle Gesichter klar zu erkennen.
Unausgesprochen, aber sicher noch zu thematisieren: Es kommt schon klar heraus, daß er selber Kipo hergestellt hat. Das nächste Thema ist sein Kundenkreis. Auch hier, wie bei Savile, Heim und Kinder aus zerrütteten Verhältnissen. Wir werden demnächst noch lesen dürfen, an wen diese vermittelt wurden, bzw. Filme verkauft wurden.
Protektion von oben gibt es nämlich nicht umsonst.
So mancher Rücktritt wird so womöglich zum vorsorglichen Raustritt.

Wir wollen alles über Pobereit wissen!

[19:00] Leserkommentar: Zu dem Wowereit – Kinderschänder Artikel:

Ich sehe hier komische Verbindungen zwischen Schwulen /Lesben / Transgender und der Frühsexualisierung und dem Missbrauch von Kindern.

Homosexualität gab es früher auch. Homosexuelle Orgien auch. Ein gesetzliches Verbot Homosexueller Beziehungen gab es auch.

Für mich stellt sich die Frage, woher dieses Verbot entstammt? Haben vielleicht frühere Erfahrungen mit Homosexuellen an der Macht gezeigt, das die Art der Führung bei der sexuellen Ausrichtung in die gesellschaftliche Katastrophe geführt hat?

Es war immer schon so, dass bestimmte Eliten Homosexuelle und Pädophile in wichtige Ämter gesetzt haben, um die Amtsinhaber schön erpressen zu können. Vielleicht hatte das frühere Verbot der Homosexualität damit zu tun. Wer weiss, was übe Wowereit noch herauskommt.WE.

[20:00] Dr.Cartoon:
Ein Politiker ohne irgend eine Verfehlung (Sexuelle, Finanzielle, Korruption usw.) ist auf Bundes-/ Landesebene für bestimmte Kreise uninteressant, da nicht manipulierbar. Wer kein "Dreck am Stecken" hat, dürfte es schwer haben in der Politik aufzusteigen. Oder man muss die Person in kriminelle Machenschaften einbinden (Mittäterschaft). Auch Honigfallen sind ein beliebtes und bewährtes Instrument.

PEGIDA:

[20:15] Welt: Das deutsche Festival des Wahnsinns

Bei den jüngsten Protesten wächst auseinander, was nicht zusammengehört: auf der einen Seite die Politik, die verordnet, was man hierzulande meinen darf – auf der anderen das angeblich "dumme" Volk.

Was also bringt die politische Elite dermaßen in Rage, dass sie ihren Auftrag vergisst, dem Volke zu dienen und stattdessen dem Volk Gehorsam abverlangt? Es ist der Hochmut des Vormunds gegenüber dem Mündel, eine abgrundtiefe Verachtung der "Menschen da draußen im Lande". Die werden immer wieder aufgefordert, sich zu engagieren, aber wehe, sie tun es wirklich!

Ja, genau um das geht es. Die Welt lässt Henryk M. Broder das schreiben und kratzt damit die Kurve.WE.
 

[18:30] Mannheimer-Blog: Das deutsche Widerstandsrecht. Es wird höchste Zeit, es anzuwenden.

Das wird dann die nächste Stufe von PEGIDA.
 

[18:00] Leserzuschrift zu Pegida-Bewegung "brandgefährlich"Zentralrat nimmt Muslime in Schutz

Der Kundgebungen der "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" wecken unter Religionsvertretern ernste Sorgen: Der Zentralrat der Juden warnt davor, die Pegida-Bewegung zu unterschätzen.

Der Zentralrat der Juden nimmt Muslime in Schutz und hat Angst vor Pegida? Irgendwie eine mehr als verrückte Welt!
Was haben die Moslems bei ihrer Demo in Berlin nochmal gerufen?
Davor scheint der Zentralrat der Juden keine Angst zu haben!

Wir sehen hier ein gutes Beispiel dafür, wie sich Teile der politischen Klasse (auch der Zentralrat gehört dazu) nicht von ihren alten Dogmen der PC lösen können, selbst wenn es ihr eigener Vorteil wäre.WE.

[20:20] Der Schrauber:
Das ist eben Ideologie und Ideologie ist, wie Religion auch, wie ein eingebrannter Eprom, dessen Programm man nicht tauschen kann.
Schlimmer ist nur die Programmierung der Neuzeit: Linksgrüne Evangelen etwa. Da vereinigen Ideologie und Religion ihre bräsigsten Eigenschaften.
Fragen Sie dazu einfach mal die SED Kader, Margot Honecker, Egon Krenz und diverse andere.
Die haben heute noch keinerlei Verständnis, warum man sie nicht liebhat.
Die haben ja auch keine Hilfe zur Läuterung bekommen: Weder Arbeitslager, noch finanzieller Liebesentzug.

Ein EPROM kann man mit UV-Licht löschen, deren Ideologie nur im Arbeitslager.
 

[11:30] Guido Grandt: PEGIDA-Diskussion: “Umfragen – Die meisten Deutschen haben Angst vor Zunahme des Islams – Der Unmut wächst von Tag zu Tag!”

[9:30] IKnews: Über Pegida und die Gefahr für die vermeintlich Mächtigen

Wir gegen die, aufrechte und besorgte Bürger gegen die Lügen der Medien und der Politik, so der Tenor. Wenn die Demonstranten dann doch mal mit der Presse reden, wird sich wahlweise über sie lustig gemacht (so etwa in der "Heute Show") und/oder sie werden ob ihrer Aussagen an den rechten Rand der Gesellschaft gestellt. All das kann man natürlich machen, nur ist man dann weit von der Bereitschaft zum Diskurs entfernt. Es mangelt seitens der Medien und auch der Politik an einem ernsthaften Interesse, sich mit den Menschen und ihren Sorgen auseinanderzusetzen.

Ja, der Ausdruck "vermeintlich Mächtige" ist gut gewählt, das sind die heutigen Funktionseliten des sozialistischen Staates. Diese fühlen sich bereits unwohl, bald sind sie entfernt. PEGIDA ist ein wesentliches Mittel dazu, ebenfalls Terror und Crash. Sagen wir so, ich habe da einige Infomationen über das, was kommt. Hinter PEGIDA und ähnlichen Bewegungen stehen selbstverständlich die "noch Mächtigeren", die gerade ihre Pferde wechseln. Wenn die alten Gäule wüssten, was ihnen bevorsteht....WE.
 

[8:40] Leserzuschrift:PEGIDA-Bachmann:

Durch's Internet geistert die Meldung, dass PEGIDA-Bachmann sich auf der Webseite seiner PR-Agentur mit besonders engen Beziehungen zu Springer-Medien brüstet. Eine Achse BILD-Bachmann wäre schon ein Hammer. Hab nachgesehen: es stimmt. Trotzdem ist es so unglaublich, dass es ein Hoax sein könnte. Abwarten, wie das weitergeht. Vielleicht hat ja Springer die PR-Agentur Bachmann direkt engagiert, um die Hetze gegen den Islam zu promoten. Aber wie gesagt, abwarten, ob sich das als wahr herausstellt.

Springer gehört sicher auch zu den vE.
 

[8:30] Leserkommentar zu Erzbischof Schick: PEGIDA – nichts für Christen

Der Bischof war nie in Dresden dabei, aber kraft seines Amtes weiß er bescheid wie die Menschen dort fühlen und denken. So einfach ist das. Und interessant ist auch, dass er seinen Schafen untersagt, sich für PEGIDA zu interessieren. Damit auch diese sich ihre Meinung weiter ohne eigene Erfahrungen bilden können. Oder eben nur aus dem weisen Munde ihres Hirten die alleinseligmachende Wahrheit erfahren.

Naja, so scheint der christliche Glaube heute zu funktionieren: ja keine eigenen Erfahrungen machen, der Teufel, das sind die anderen, jedenfalls jene, die es wagen, eigene Erfahrungen zu machen. Wie einfach ist doch dieser Glauben! Warum nur immer mehr Menschen diese Anstalt verlassen, wo doch für sie gesorgt ist, es wird ihnen gesagt, was sie denken sollen, was sie unterlassen sollen, das ist doch eine tolle Sache, man braucht überhaupt keine eigenen Erfahrungen mehr zu machen, der Oberhirte macht sie auch nicht. Und weiß doch alles über die Welt. Das ist der totale Glaube! Und wer's glaubt, wird selig.
Angst haben vor dem Islam dürfen die armen Christen-Schafe auch nicht, obwohl Moslems jedes Jahr nachgewiesenermaßen über 100.000 Christen massakrieren. Na ja, es ist eben eine echte Friedensreligion. Außerdem bringen Moslems i.d.R. nur dort Christen um, wo die Moslems die Mehrheit haben. Bei uns haben sie die Mehrheit noch nicht, also ist ja alles in Ordnung.

Und wer trotzdem Angst vor dieser Religion und ihren Vertretern hat und das kraft seiner Meinungsfreiheit öffentlich-warnend kundtut, na der ist, das ist doch allgemeiner Sprachgebrauch bei den Gutmenschen, der ist ein Rechtspopulist oder gar ein Rechtsradikaler, und notfalls sogar ein Nazi. So einfach machen es sich einfache Geister. Eben eine Gesinnung für Einfach-gestrickte, dafür ist das gut.

Für Menschen, die noch lebendig sind und Freude an eigenen Erfahrungen und Wahrnehmungen haben, ist es ein Gräuel, die Worte solcher Schwätzer anzuhören, doch lernen sie, wie Kindergarten oder Gehirnwäsche funktionieren.
Warum nur soviel Leute aus den Kirchen austreten??!

Vielleicht können die Kirchen Teile vom Islam übernehmen, z.B.: jeder hat das Recht diejenigen zu massakrieren, die aus der Glaubensgemeinschaft austreten. Dann würden auch die Christen wieder echte Heilige werden wie die Moslems, und ihren Glauben mit voller Seele leben. Man müsste ihnen nur mit dem Tod drohen (s. Islam) und schon wäre alles wieder in Ordnung. So einfach ist Kirche für einfache Gemüter. Dem Oberhirten sei Dank, dass ich das verstehen durfte.

Und was tut der Erzbischof dann, falls auch in seiner Kirche bei der Christmette eine Bombe explodiert? Die haben alle noch nicht verstanden, was PEGIDA ist: das wesentliche Mittel zur Beseitigung der politischen Klasse, zu der auch die Kirchenführer gehören.WE.

PS: alle Angehörigen der politischen Klasse spüren offenbar instinktiv, dass da etwas Böses auf sie zukommt, daher halten sie in der Abwehr instinktiv zusammen.

[17:40] Der Mexikaner:
So ist es in der Tat. Vermutlich wurden Sie von den verborgenen Eliten indirekt dazu gezwungen oder sind so blöd, noch nicht einmal zu merken, was hier mit Ihnen gespielt wird. In der Presse und ihren Journalien gilt selbstverständlich dasselbe. Da dort nur doppelte Linkshänder sitzen, sehen diese nun ihre Deutungshoheit davonschwimmen, das Einkommen ist ja bereits stark dezimiert.

Da ist sicher auch Steuerung dabei, aber was jetzt gemacht wird: das politische Klima wird um 180° gedreht. Das macht die politische Klasse nervös.WE.
 

[8:30] FAZ: Die Verdummung des Abendlands

Das Pegida-Gefühl setzt auf ein anti-pluralistisches Führerprinzip, das durch Facebook das ideale Mittel gleichgerichteter Schwarmintelligenz gefunden hat. Der Tunnelblick dieser Bewegung kennt vor allem eine Richtung: die Verachtung gegenüber Politikern.

In Gesprächen wird das nicht als Zeichen der Vereinfachung, sondern als Ausweis der Klugheit vorgetragen: Nur wer die Dinge „durchschaue", sei gegen die „Polit-Elite" und deren Spielchen. Warum Politik in einer Demokratie so funktioniert, wie sie funktioniert, wird nicht auf den Widerstreit von Interessen zurückgeführt, sondern allein auf das Bedürfnis einer privilegierten Kaste, sich zu bereichern, Widerspruch nicht zu dulden, und den wahren Willen des Volkes zu brechen.

Richtig erkannt: es geht gegen die politische Klasse aus Politikern, Medien und Anhängsel wie Kirchen, die alle politisch korrekt sind. Wenn die alle wüssten, was aus Pegida noch wird: das Instrument zu deren Vertreibung von den Privilegien.WE.

[13:20] Der Stratege:
Politik und Medien haben in 2014 das Blatt völlig überreizt und zwar so, dass es selbst den weniger cleveren bereits auffällt, die bisher die Lügen noch geglaubt haben. Es erinnert alles stark an das Ende der DDR.

Sicher werden viele Methoden von damals jetzt wiederverwendet. Der Kommunismus und die DDR sind nicht zufällig untergegangen, genausowenig wie der Kommunismus im Westen jetzt untergehen wird.WE.


Neu: 2014-12-19:

Allgemeine Themen:

[12:13] FAZ: Steuereinnahmen um 7,3 Prozent gestiegen

Die Steuereinnahmen sind im November im Vergleich zum Vorjahresmonat um 7,3 Prozent gestiegen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Finanzministeriums berichtete, legten wie bereits in den Vormonaten die Lohnsteuereinnahmen kräftig zu, nämlich um 7,2 Prozent. Bei der Umsatzsteuer gab es ein Plus von satten 10,9 Prozent. Einen ähnlich großen Sprung hatte es zuletzt Anfang 2011 gegeben.

Augepresst von Us-hörigen Volksverrätern! TB

[13:16] Leser-Kommentar-DE zu den UST-Einnahmen:

(1) ernst gemeinte Frage: kann jemand erklären, wie bei einer offiziellen Inflationsrate von 1,x % und Lohnsteigerungen um 2,x % die Umsatzsteuereinnahmen um 10,9 % steigen können?

(2) Das hat die Merkel ausgerechnet, weil die so gut mit Brutto und Netto Bescheid weiß. Real müssen die Steuereinnahmen sinken, denn ein großer Teil ist die Mineralölsteuer (2013: 39 Mrd. Euro)

[13:30] Hier sieht man den Einfluss der Inflation, die real viel höher ist als angegeben.WE.

(3) Mach dir da man keine Gedanken drum. Die Zahlenjongleure können jede beliebige Steigerung auf einen Zettel malen. Du hast das nur zu glauben und nicht noch darüber nachzudenken geschweige denn das Gemalte auch noch anzuzweifeln.


[09:46] Leser-Zuschrift-DE zur Kooperation Medien/CSU:

Es ist erstaunlich ja sehr bedenklich wie die focusiert und gespiegelt CSU und Medien gemeinsam auf den braven steuerzahlenden Michl dreschen...GeMaasregelt und verdoofrind mit Segen des alten Mannes in Muenchen/Berlin. Die CSU ist mittlerweile ein schlimmerer Verein als die FDP hoert man in Bayern immer oefter.
Die Angst vor der AFD, Pegida etc. und eben diese ausartende fiese und belehrende Vorgangsweise wird der CSU mit 100%er Sicherheit das Genick brechen - KäseMedien wie eine SZ gibts vorher schon nicht mehr.
Zumindest hier in Bayern ist man stocksauer in der Mitte des Volkes, vergessen wird nix und Vergebung kennt man nicht.
Wann startet Pediga in Muenchen? - Garantie: dort wuerden dann sicher auch ein paar Oesterreicher antreten...

[07:44] Welt: Englisch muss unsere Verwaltungssprache werden

Ohne Zuwanderung ist unser Wohlstandsniveau nicht zu halten. Also: Statt Ressentiments zu schüren, muss Deutschland internationale Experten ins Land locken. Dafür braucht es eine Willkommenskultur.

Zerstören der eigenen Sprachkultur zur Etablierung einer Willkommenskultur? TB

[09:43] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Das ist alles wie in ehemaligen Kolonien, bzw. okkupierten Staaten auch im Ostblock: Es wird eine Einheitssprache aufgezwungen.
Man kann damit eindeutig sehen, welchen Status man DE zubilligt, wem die Politkaste wirklich dient.
Eine fremde Amtssprache zwingt man nämlich nur unterworfenen Sklavenprotektoraten auf.
Was nichts damit zu tun hat, daß in Schulen Englisch unterrichtet wird und möglichst jeder eine international gebräuchliche Sprache spricht.

[13:30] Die Welt ist also auch ein Blatt, das untergehen soll.WE.

PEGIDA:

[20:00] Auch ein Fall für das Arbeitslager: Erzbischof Schick: PEGIDA – nichts für Christen

[20:30] Leserkommentar:
Die meisten Katholiken bzw. diejenigen die sich dafür halten oder als solche bezeichnen (inkl. Politiker und kirchliche Würdenträger) sind vom Glauben abgefallen und haben sich dem Kulturbolschewismus wehrlos ergeben. Der ehemalige slowakische Innenminister Vladimir Palko hat das in seinem Buch "Die Löwen kommen" sehr gut dokumentiert.
 

[19:00] Dr.Cartoon zu Umstrittene "Pegida"-Demos 15 Prozent der Deutschen würden mitlaufen

Etablierte Politikerkreise hat eine neue Bewegung von Wutbürgern eiskalt erwischt: "Pegida"-Demonstrationen gewinnen immer mehr Zulauf, die Popularität der Aufmärsche macht vielerorts ratlos. Während die meisten Politiker die anti-islamischen Proteste vehement ablehnen, rätseln im Hintergrund Politstrategen über den dramatischen Zulauf zur "Pegida".

Wenn das Umfrageergebnis stimmt, entspricht dies Hochgerechnet einer Gruppe von 10 Millionen Deutschen. Und dies in so einer kurzen Zeit.

Seid sicher ihr Politstrategen: wenn der Terror kommt, dann laufen mehr als 10 Millionen. Und die machen etwas mit euch.WE.

[20:30] Der Mexikaner:
10 Millionen ist mit Sicherheit die Obergrenze wenn man alle entsprechenden Demonstrationen zusammenzählt und bedenkt, dass es dann nur einen gemeinsamen Schuldigen gibt: Die Politik.

Reicht vollkommen.
 

[18:45] Kopp: Aufruf von Udo Ulfkotte: Wir sehen uns Montagabend in Bonn bei BOGIDA

[16:20] Leserzuschrift: München verbietet PEGIDA:

Heute gelesen in Europas größter Tageszeitung aus dem Springer Verlag.
Münchens Oberbürgermeister wird Demonstrationen von PEGIDA in der Stadt auf keinen Fall genehmigen.
Noch Fragen zur Demokratur in Deutschland?

Ein weiterer Fall für die Straflager.

[16:30] Der Bondaffe:
Der "Herr Münchner Oberbürgermeister" scheint schlicht Angst zu haben.
Angst vor dem Volk. Angst vor der Demokratie? Beim nächsten Oktoberfest würde ihm wahrscheinlich ein fliegendes Maßkruggewitter erwarten anstatt des Blitzlichtgewitters der Heulsusenschreiber. Aber soweit kommts ja nicht mehr. Aber die PEGIDA-Bewegung kann er nicht aufhalten. Dafür hat er einfach keine Schneid, dem schlottern doch jetzt schon die Knie.
Übrigens, beim diesjährigen Oktoberfestanstich hat man sich auch schon vom Volk abgeschottet, man macht das separat im Zelt. Darum heisst das Festzelt auch "Schotten-Hammel".
 

[14:20] Augstein im Speichel: Märsche der Anti-Islamisten: Null Toleranz für Pegida

Ausländerfeinde und Anti-Islamisten wagen sich aus der Deckung. Das ist ein Zeichen der deutschen Krise. Es geht gar nicht um Zuwanderung - sondern um Angst und Armut in einem kälter werdenden Land.

Was wird er nach dem Terror schreiben, wenn Pegida zur Massenbewegung wird? Der geht vermutlich auch ins Straflager.WE.
 

[08:06] Kopp: Focus eskaliert PEGIDA-Hetze: Aufruf zur Online-Säuberung

Die Mainstreampresse schreibt seit Wochen PEGIDA nieder. Doch jetzt erreicht die anhaltende Schmutzkampagne, der sich auch führende Politiker wie Justizminister Heiko Maas angeschlossen haben, einen neuen, erschreckenden Höhepunkt.

Leser-Kommentar-DE zur Focus-Hetze:
Bisher konnte ich mir so etwas nicht vorstellen. Das ist unterstes Niveau. Es gab beim Focus schon den einen oder anderen kritischen Artikel. Nun haben sie es komplett verscherzt. Es kann nicht sein, dass hier DDR Methoden hervor gekramt werden. Warum nutzen eigentlich noch soviele "aufgeklärte" Menschen dieses Gesichtsbuch? Die wissen schon, dass es nicht nur zum "Freunde" finden genutzt wird. Abmelden und Schluss. Informieren kann man sich im Netz. Vor allem hier bei Hartgeld.
Und warum manche WE's Warnungen in den Dreck ziehen frage ich mich auch. Soll'n sie doch lieber shoppen gehen. Lieber bin ich überinformiert und vor allem vorbereitet. Außerdem kann ich im Falle eines Zusammenbruchs oder eines Anschlages sofort Aufklärung betreiben und retten, was und wer noch zu retten ist. Andere müssen sich dann erst mal schlau machen ... zu spät!

[13:30] Medien, die PEGIDA niederschreiben, sollen untergehen.WE.


Neu: 2014-12-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:31] youtube: NSU-leaks - 3sat Kulturzeit (17.12.2014, in HD)

[13:10] Leserzuschrift zu Video: 3sat nennt NSU “Staatsaffäre”!

Drei Jahre nach dem angeblichen Auffliegen der ebenso angeblichen Terrorzelle und dem noch angeblicheren Selbstmord der beiden Uwes gibt es immer noch keinen einzigen Tatbeweis gegen die angeblich einzige Überlebende des angeblichen National-Sozialistischen Untergrundes! Und nun, drei Jahre danach, wacht 3sat auf und berichtet ausgerechnet in „kulturzeit" über die Fragwürdigkeit in diesem Fall. Mit den Worten des Moderators: Dies ist eine Staatsaffäre. Gut erkannt, 3sat

Jetzt kommt alles langsam raus. Komisch, genau zu einer Zeit, wo Anschläge drohen, die Menschen auf die Straße gehen. Die großen Dinge werden bald noch kommen, man spürt es förmlich.

Schon vor über einem Jahr hat einer meiner Quellen gesagt, dass alles Negative über Politik und Staat rauskommen wird.WE.
 

[9:30] Etwas für den Hassaufbau: ARD ZDF Terror: 60000 Vollstreckungen pro Monat

[8:00] Guido Grandt: Dafür werden Spitzenpolitiker bezahlt: GRÜNEN-Roth – “Weihnachtskarten,- mein jährliches Highlight!”

PEGIDA:

[12:20] Mannheimer-Blog: PEGIDA und ISLAM: Linke Propaganda und Gehirnwäsche laufen auf Hochtouren

[12:15] Die linken Nazis: Antifant: Scheiß-PEGIDA-Drecksvolk – Dresden soll wieder brennen wie 1945

Hat man bei dieser linken Hetzpropaganda übelsten Ausmasses vielleicht "nachgeholfen"?


Neu: 2014-12-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:45] DMN: Urteil: Regelung zur Erbschafts-Steuer ist verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht kippt die Regelung zur Erbschafts-Steuer. Unternehmen müssen sich auf höhere Kosten einstellen. Bis 2016 muss der Gesetzgeber die Regeln zur Steuerbefreiung für Erben von Unternehmn abschaffen. Die Große Koalition darf KMU jedoch weiterhin begünstigen.

Mit der Pleite der Bundesrepublik wird das überkomplexe Steuersystem sehr wahrscheinlich mit untergehen. Die Monarchie wird dann ein neues, viel einfacheres System mit niedrigeren Steuern aufbauen müssen. Ich erwarte ausserdem, dass Steuern aus 2014 und früher nicht mehr bezahlt werden müssen.WE.

[16:15] Leserkommentar:
Unsere Politiker sind sogar für deren Hauptaufgabe, das Erfinden von Steuern, zu blöd. Kaum ein Gesetz., daß nicht vom Gericht wieder kassiert wird

Es wird bald Zeit, die Langversion der Kaiserhymne zu spielen.WE.
 

[09:17] Leser-Zuschrift-DE zur Weihnachtamnestie:

Gute Nachrichten für Häftlinge in deutschen Gefängnissen: Hunderte Gefangene werden anlässlich der Weihnachtsfeiertage vorzeitig in die Freiheit entlassen. Von der sogenannten Weihnachtsamnestie können Häftlinge in allen Bundesländern außer Bayern und Sachsen profitieren. Allein in Nordrhein-Westfalen sollen mehr als 660 Häftlinge auf freien Fuß kommen. In Niedersachsen und Brandenburg sollen jeweils etwa 90 früher aus dem Gefängnis kommen, in Rheinland-Pfalz um die hundert. Grund zur Panik gibt es aber nicht: Entlassen werden nur Gefangene, deren Haftzeit ohnehin demnächst zu Ende gegangen wäre. Wer wegen einer Gewalt- oder Sexualstraftat oder wegen Drogenhandels verurteilt wurde, hat keine Aussicht auf Erfolg.

Es stellt sich die Frage, ob ein amnestierte Muslim dann auch das Gefängnis verlassen darf, obwohl das christliche Weihnachtsfest seine Gefühle verletzt?

[13:02] Der Silberfuchs zur Amnestie:

Ups! Schafft man hier vorsorglich Platz auf Vorrat in den Gefängnissen, um in den kommenden Turbulenzen besser vorbereitet zu sein? Wir Dauerleser hier sehen ja immer noch eine andere Möglichkeit hinter den mainstreammedial vorgegeben Lügengründen!

[13:47] Leser-Kommentar-DE zum Silberfuchs: Der deutsche Bundestag muß bald umziehen.

[13:58] Schrauber zum Kommentar darüber:

Ja, am besten in das Affenhaus des Berliner Zoos. Wohin mit den Affen? Na klar doch: In den Bundestag. Regiekonform abstimmen können die auch, immer wenn der Regisseur die Bananen von der Decke herabläßt, gehen die Hände hoch, SED Ergebnisse garantiert!
Einziges Manko: Erpreßbarkeit wegen Pädophilie gibt es bei den Affen nicht, die pimpern nur unter Erwachsenen.
Imponiergehabe und Bestechlichkeit sind aber durchaus vergleichbar, die Affen sind sogar billiger: Ein paar Erdnüsse oder Bananen reichen.

[14:00] Die Politiker dürften vielleicht vorübergehend in die derzeitigen Gefängnisse einziehen, was danach kommt, wird sicher härter.WE.


[08:08] Angela Merkel Deutsche müssen .......

Liebe Leser, unbedingt ansehen! Irgendwann einmal reicht's. Sie gehören aus dem Amt entfernt, Murksel! TB

[07:58] Leser-Kommentar-DE zur gestrigen Armutsdiskussion:

der Leser-Kommentar-DE 17:05h teilt absolut keine eigene Meinung mit. Er weist nur auf den Schwachsinn hin, wie Armut, bzw. Armutsgefährdung hier zu Lande definiert ist. Laut Definition wird die Anzahl der Armen über die Schere Arm / Reich verändert. 20% verdienen weniger als 40% des Meridian. Wo der liegt wird natürlich nicht gesagt. Dann könnte man das ja nachrechnen und feststellen, dass die Zahlen nicht zusammen passen.Anderes Beispiel: Auf den Weihnachtsmärkten werden pro Jahr 5 Milliarden Euro umgesetzt, liest man in den MSM. Das sind für JEDEN im Schnitt ca. 62 Euro. Keiner rechnet nach und alle glauben es. Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil.

PEGIDA:

[14:50] Bürgerstimme: PEGIDA, das Produkt politischer Ignoranz

[13:42] youtube: BOGIDA Demo Bonn 15.12.2014 - Rede Akif Pirincci

[08:18] pi-news: Offener Brief an Justizminister Maas: Auch ich war gestern eine "Schande für Deutschland"

Ich war erst einmal erstaunt, ja überwältigt, dass über 15.000 Frauen und Männer trotz Kälte, Dunkelheit und einem weitab der wunderschön wiedererstandenen Dresdner Altstadt gelegenen Treffpunkt ihre grundgesetzlich garantierten Rechte auf Versammlungs-, Meinungs- und Redefreiheit an einem ganz normalen Werktag wahrgenommen haben. Ich wurde dann Zeuge einer niemals aufwieglerischen, geschweige denn extremistischen Kundgebung und eines absolut friedlichen Spaziergangs von vielen tausend Bürgerinnen und Bürgern zum Ort der Abschlusskundgebung.

[14:00] Bald werden Politiker wie Maas die Schande für Deutschland sein und entsprechend behandelt werden. Wenn diese Politiker wüssten, was aus PEDIGA werden wird...WE.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[08:45] Focus: Kernschmelze beim Rubel: So trifft die Angst vor dem Russland-Crash Deutschland

Russland taumelt, der Rubel fällt ins Bodenlose: Weil die Zentralbank den Währungsverfall nicht stoppen kann, geht die Angst vor einem Staatsbankrott Russlands um. Das macht die Anleger in Deutschland nervös. Unternehmen mit Geschäftsanteilen ins Russland bekommen Probleme.


Neu: 2014-12-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:44] Spiegel: Nicht-EU-Ausländer beziehen fünf Milliarden Euro Hartz IV

In Deutschland wohnende Ausländer haben 2013 Hartz-IV-Leistungen in Höhe von rund 6,7 Milliarden Euro bezogen. Ein Großteil der Migranten kommt aus der Türkei, dem Irak und Russland.

[16:11] Zeit: Jeder Fünfte in Deutschland von Armut betroffen

Das berichtet das Statistische Bundesamt auf Grundlage der Untersuchung "Leben in Europa 2013". Im Jahr 2012 habe der Wert bei 19,6 Prozent gelegen. Insgesamt sei er seit 2008 (20,1 Prozent) relativ konstant geblieben. In der gesamten Europäischen Union lag der Anteil armer oder sozial ausgegrenzter Menschen 2013 mit 24,5 Prozent deutlich höher als in Deutschland.

Interventionismus = Fehlallokation = Resourcenverschwendung = Armut im ganzen Land! TB

[17:05] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Bei der Definition, dass als "armutsgefährdet gilt, wer ... weniger als 60 Prozent der mittleren Einkommen der Gesamtbevölkerung" zur Verfügung hat (Quelle: um 16:11 verlinkter ZEIT-Artikel), wird bei jeder "normalen" Einkommensverteilung ein Teil der Bevölkerung als "arm" definiert:
Auch wenn - bei konstanten Preisen - plötzlich jeder doppelt oder dreimal soviel Geld hätte, und damit auch die doppelte bzw. dreifache Kaufkraft hätte, würde sich bei der üblichen Definition die Armuts- bzw. "Armutsgefährdungs"-Quote nicht ändern! Einzige Lösung wäre eine Gleichverteilung - sogar wenn ALLE das somalische Durchschnittseinkommen hätten wäre per Definition keiner "arm"!
@TB:
"Armut im ganzen Land" ist damit per Definition ausgeschlossen - es werden immer einige mehr als 60 % des Durchschnittseinkommens haben ;)

Schön, dass Sie belehrend eingreifen wollen - aber ich teile ihre Meinung absolut nicht. Vielleicht haben Sie mich auch nicht vertanden. Mit meinem blauen Kommentar wollte ich auf folgendes hinweisen: Je mehr Intervention desto größer der Prozentsatz der Armen. Staatlicher Interventionismus nicht als Ursache aller Armut. Staatlicher Interventionismus als Beschleuniger und Erweiterer der Armut! TB

PEGIDA:

[13:20] Leserzuschrift: was wird aus PEGIDA?

Sie schreiben, dass PEGIDA und die Antifanten-Gegendemonstrationen auch von den vE gesteuert werden.
Wir haben Nichts dagegen, solange es in die richtige (unsere Ziele der HG-Gemeinde) Richtung gesteuert wird!!!

Wie weit wird PEDIGA mit Ihren Forderungen noch gehen?

Sind der Sturz der Merkel-Regierung, Nato-EU-EURO-Austritte, Rauswurf der USA und Abwicklung der BRD das große Endziel?
Oder wird PEGIDA die Speerspitze der Volkswut für die Verteilung der Laternenorden, Abtransporte in die Straflager usw.?

Wird PEGIDA sich in 2015 noch für die neuen Monarchen stark machen oder gleich nach dem großen „Tabula rasa" wieder verschwinden, weil dann die Mission erfüllt ist?

P.S. Wo wurden die Straflager errichtet? In Sibirien, mitten in der Wüste oder direkt vor Ort in jedem Land mit Besuchsmöglichkeiten und Zurschaustellung der Insassen bei deren täglicher Strafarbeit?

Jim Willie hatte mal was von großen unterseeischen Gefängnissen auf dem Meeresgrund für die Bankster geschrieben.

Unterseeische Gefängnise wären zu teuer, aber Putin soll seine Straflager in Sibiren angeboten haben. PEGIDA dürfte die Speerspitze zur Beseitigung der Politik und der Medien in Deutschland werden. Vermutlich wird Pegida auch einmal nach dem Kaiser schreien lassen.WE.

[14:33] Leer-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Zu Cheffe´s Kommentar: "Unterseeische Gefängnise wären zu teuer, aber Putin soll seine Straflager in Sibiren angeboten haben."
Die sizilianische Betonschuh-Variante wäre eine Option;)
 

[13:10] Leserzuschrift: Pegida-Themen:

Ich war auch gestern wieder bei PEGIDA: https://mopo24.de/nachrichten/dresdens-montags-demos-im-live-ticker-3125
Wieder schön friedlich und gute Stimmung.
Wenn die offizielle Teilnehmerzahl 15.000 ist, waren es sicher 17.000 – 18.000 Leute. Uns persönlich kam es so vor, als ob es doppelt so viele wie letzte Woche waren.

Man sieht die Entwicklungen zur Vorwoche deutlich: PEGIDA + 50% und die Gegendemos -40% trotz der Anwesenheit (K)oezdemir und anderen veganverschwulten Idolen der Gutmenschen. Wahrscheinlich gab es gestern nicht wieder 10 EUR/Stunde für die Berufsdemonstranten...

In den Reden ging es noch mehr um die Ursachen der Asylpolitik. Erstmals wurden die kriminellen Vergangenheiten und Gesinnungen unserer Volkszertreter wie Fischer, Cohn-Bendit, Ströbele (RAF-Fan) und Konsorten offen angesprochen.
Auch wurde den paar Gegendemonstranten, welchen offensichtlich unsere Deutsche Kultur und Heimat nicht passt und die „gegen Heimat, gegen Volk und gegen Vaterland" auf die Straße gehen, die Ausreise nahe gelegt. Das brachte großen Beifall. 

Es werden immer mehr Transparente und Schilder, welche neben den bekannten PEGIDA-Forderungen mit immer breiteren Forderungen langsam zu den „Wurzeln des Bösen" kommen!

Hier mal paar Überschriften:
Schluss mit Staatspropaganda – GEZ abschaffen, keine Auslandseinsätze der BW, Frieden mit Russland, Frieden schaffen – NATO-Austritt, Volksabstimmungen z.B. über EU-Mitgliedschaft, Asylpolitik usw., gegen kriminelle aller Art härter vorgehen, Lügenmedien stoppen, Steuerverschwendung beenden, Familie und Kinder schützen usw.

Also es wird langsam breiter und wir rücken aus der rechten Islamgegner-Ecke raus!

Aha, jetzt wird es für die Politiker ungemütlich: deren kriminelle Vergangenheit kommt raus.WE.

[14:00] Der Schrauber:
Ein wichtiger Punkt, den wir so vor kurzer Zeit auch beschrieben haben:
Es generalisiert sich, von Monothematik geht es jetzt in Richtung der dringenden Probleme, die eigentlich fast Jeden beschäftigen.
Jetzt wird die Politik und Medienwelt erst richtig perplex sein, wenn so ziemlich alle Paradigmen thematiert werden, die so mühevoll in die Propagand verpackt wurden.

Politik und Medien: hier kommt euer Tod. Sensenmann-Cartoons am Abend sind willkommen.

[14:00] Leserkommentar: PEGIDA u. ITCCS?

Nachdem die Themen der PEGIDA gestern ja nun deutlich breiter und tiefer gegangen sind, bin ich gespannt, ob nächsten Montag in Dresden die ersten Schilder auf das ITCCS verweisen. Das wäre in meinen Augen ein folgerichtiger, dann äußerst gelungener Schulterschluß.

An die Polit- und sonstige Parasiten: Egal, wie warm ihr euch anzieht, es wird jetzt bitterbitterkalt für euch. Und - ja - ich will die Straflager hierzulande, damit man zuschauen kann, wie sie ihre Schuld abarbeiten. (Und wenn doch in Sibirien, dann mit 24h/ 7 Tage webcam).

Kommt sicher auch noch

[16:57] Der Hetzer zu PEGIDA:

Jetzt geht's ihnen an den Kragen, den Damen und Herren Politikern, und wenn sie Pech haben, im wortwörtlichen Sinn. Es gehört schon eine Menge Verblendung dazu, 15.000 Demonstranten als "Schande" zu bezeichnen. Zur Erinnerung: Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Da wundert es schon ein wenig, wie ein "Spitzenpolitiker", noch dazu einer, der sich von Amts wegen zur Mäßigung verpflichtet fühlen sollte, es wagen kann, den Souverän zu verhöhnen, dem er doch dienen sollte. Nicht wahr, Herr Maaß? Es wundert aber auch nicht mehr so sehr, wenn einer der höchsten Strafverfolger, nämlich ein Innenminister, von "Nazis" redet und dabei friedliche Demonstranten meint. Für wie blöd hält der denn diejenigen, die das hören? 15.000 Nazis auf einem Haufen? Das gab's zuletzt wahrscheinlich im Dritten Reich, aber doch noch nie in der Bundesrepublik! Nicht wahr, Herr Jäger?

Und die veganverschwulten Medien spielen mit, allen voran der zwangsgebührenfinanzierte Verblödungsrundfunk aus dem roten Rheinland, und machen sich genauso unglaubwürdig.

Nur passt auf diesmal, Ihr "Eliten", die Ihr Euch für den Souverän haltet, für die "Herrscher" und "Meinungsmacher", es aber nicht seid: Diesmal wird sich niemand mehr für dumm verkaufen lassen, denn diesmal ist es zu offensichtlich, dass Ihr lügt, und nur noch ein Weilchen, dann seid Ihr alle arbeitslos! Wenn Euch nicht noch Schlimmeres bevorsteht; kommt ganz drauf an, ob' s hier nur mal ein paar Unruhen geben oder so aussehen wird wie in der Ukraine jetzt schon. Malt Euch und Euren moslemischen Freunden nur weiter die Zielscheiben auf die Stirn!

[20:00] Den Politiker schaudert einfach davor, dass jetzt der normale Bürger zu demonstrieren beginnt und vor allem, dass diese Bewegung wächst.WE.

[17:00] weitere Leser-Zuchriften-DE zur PEGIDA:

(1) PEGIDA gibt es erst seit Oktober in Dresden und es fing ganz klein mit etwa 300 Teilnehmern an. Jetzt haben wir Dezember, also ein relativ geringer Zeitraum ist vergangen und PEGIDA auf auf mehr als respektable 15.000 Teilnehmer angewachsen. Das ist in dieser kurzen Zeit eine Sensation und erinnert an 1989. Damals ist mit der heutigen Situation nicht vergleichbar aber es gibt Parallelen. Trotz dem gigantischen Wachstum ist PEGIDA friedlich geblieben.
Auch wenn ich sehr skeptisch bin bezüglich "verborgene Eliten" und einem "Plan im Hintergrund" muß PEGIDA von irgendwas oder irgendwem gesteuert werden. Solche FRIEDLICHEN Aufzüge von gut 15.000 Menschen brauchen gewisse Ordnung und Organisation sonst geht es nicht. Wie gesagt ich bin was die "verborgenen Eliten" angeht und auch "dass man dem Abbruch des (Finanz)System plant" sehr, sehr skeptischich, dennoch glaube ich dass es irgendeine "Entwicklung" gibt die gerade abläuft. Ich merke es bei mir selbst. Ich fange an nachzudenken. Ich bin aber nicht gesteuert von "verborgenen Eliten" sondern ich setze meinen Verstand ein. Und das, siehe PEGIDA, tun offenbar immer mehr Menschen. Nicht unbedingt gesteuert von "verborgenen Eliten."

[20:00] Ja, das wird von den "verborgenen Eliten" gesteuert, denn es dient zum Abbruch der Politik und der Medien. Dieser Plan dürfte schon ziemlich alt sein. Ich habe mehr Information als ich schreiben kann.WE.

(2) Mit meinen 73 Jahren war ich gestern erstmals im Leben auf einer Demo bei Pegida in DD um mir selbst ein Bild zu machen. Ich war rechtzeitig da und wollte auch mal sehen wer so alles kommt. Erstaunlich war, die allermeisten Leute waren ganz normale Bürger, so wie ich es beurteile aus allen Bevölkerungsschichten und allen Altersklassen.
Wobei 40 – 70 jährige offenbar die Mehrheit dar stellten. Klar zu sagen ist: Alles war ruhig und friedlich. Aufgehetzt um den Hosenanzug zu zitieren, wurde niemand. Von den Rednern wurde klar gesagt, dass niemand etwas gegen wirklich bedürftige Flüchtlinge hat, aber gegen die Horden von Wirtschaftsflüchtlingen.( welche sich hier teilweise aufführen wie die.... – meine Meinung). Nochmal: es wurde gegen niemand gehetzt.
Wenn das Fernsehen dann Leute filmt, welche klar zu Ausdruck gebracht haben, dass sie das nicht wollen, ist es kein Wunder, wenn „Lügenpresse haut ab" Rufe aufkommen.
Was unseren Politclowns offiziell nicht aufgefallen zu sein scheint ist, dass das Thema Ausländer und Asylanten längst nicht mehr das Hauptthema bei der Demo ist. Die Leute sind wegen der Russlandpolitik, wegen der GEZ Zwangsgebühren , wegen der Bildungspolitik, wegen den verrotteten Straßen, wegen der Geldverschleuderung an die EU und zur Eurorettung und bei öffentlichen Projekten, wegen der unsinnigen Vorschriften von der EU , wegen des Genderwahns usw. usw. auf der Straße. Die Menschen sind einfach mit dem was abgeht unzufrieden und lassen sich nicht länger von unfähigen und selbstgefälligen Politikern als ahnungslose Deppen abstempeln.
Soll Frau Merkel die Demo verbieten lassen. Dann haben wir die Revolution.
Ach was ich noch sagen wollte. Während der Reden zog in 200 m Entfernung der Linksgrüne Karnevalszug vorbei.
Mit Trillerpfeiffen, ohrenbetäubendem Krach aus Lautsprechern , Trommeln etc versuchte man die Veranstaltung der PEGIDA zu stören. Niemand ließ sich provozieren.
Und eine Warnung möchte ich auch aussprechen: Wenn Sie auf den Striezelmarkt gehen: Handtaschen gut festhalten. Geldbeutel in die verschlossene Innentasche. Hochqualifizierte Spezies zeigen dort ihre besonderen und viel gefragten Fachkenntnisse.

Damit wollen wir dieses Thema für heute "gut ein" lassen! TB
 

[11:50] Leserzuschrift: Nach der gestrigen Pegida Demo im persönlichen Gespräch mit Polizisten

Vielen Dank für eure Arbeit heute Abend!
Polizisten: Gern geschehen!
Frage: Nervt euch das nicht jeden Montag hier für Ordnung sorgen zu müssen?
Antwort: Nein, denn wir müssen ja in die Asylheime rein und die Sache ausbaden!
Bitte hört nicht auf mit den Demonstrationen und lasst nicht nach damit!
Frage: Die USA destabilisieren ja Syrien und den Irak, da ist es ja kein Wunder wenn hier die Flüchtlinge herkommen.
Antwort: Von dort kommt fast niemand, die kommen aus unseren Urlaubsländern Tunesien und Marokko, wo es gar keinen Bürgerkrieg gibt!
Frage: Ich habe gehört, dass diese Länder ihre Kriminellen und psychisch Kranken abschieben?
Antwort: Ja, sieht ganz danach aus!

Gespräch selbst geführt, unter Zeugen!

Der Hass in der Polizei auf die Politik muss schon enorm sein.

[12:30] Leserkommentar:
Sitze gerade in der Pegidahauptstadt bei einer Portion Fleisch zu Tisch. In Hörweite 4 mal BW in Uniform, höchster Dienstgrad Hauptmann. Alle pro Pegida.
 

[9:40] Guido Grant: ES REICHT! – Wie Politik und Medien Islamisierungsängste schüren und dann die furchtsamen Bürger als Nazis verunglimpfen!

[9:10] Leserzuschrift: Pegida Bonn 15.12.2014:

nach dem in der letzten Zeit eine fürchterliche Angstmache vor den Pegidademos publiziert wurde und wir im Urlaub (EU-Ausland) es in deutschen Fernsehnachrichten mitbekommen hatten, sonst schauen wir kein deutsches Fernsehen. Wir waren gestern in Bonn und wollten uns ein eigenes Bild machen, damit wir eine eigene Meinung bekommen. Es war eine Anzahl von ca. 250-300 Polizisten im Einsatz, die eine gute Arbeit vollzogen haben und neutral waren. Wir standen und durchquerten den Bereich der Gegendemo. Noch nie in unserem Leben war ich/wir auf einer Demo gewesen. Aber eine solche aggresive Energie, die mir von den jungen Menschen ca. 16 Jährige bis zum ca. 25-30 Jährigen Schüler und Studenten entgegen kam hat mir/uns Angst gemacht.

Sie waren sehr aggressiv mit lauten Sprechgesang: " Nazischweine, Nazis raus und Nazis". Meiner Beobachtung waren es zu 85-90 Prozent mitteleuropäische Personen mit keinem südländischen Aussehen. Meine Frau selber Ausländerin sagte hier sind gar keine Ausländer das sind ja deutsche Studenten, die wie in Kiew bezahlt worden sind. Ohne Geld machen die das nicht. Meine Frau hat da wohl viel mehr Ahnung als ich.Sie hat dort BWL studiert mit Dipl. Meine persönlicher Eindruck war der das die Medien ein ganz anderes Bild wieder geben 180 Grad. Als wenn Jesus Christus zum Satan stickmatisiert wird und das neben dem W.-Markt. Die Pegidagruppe war sehr friedlich und es sprach zu unserer Zeit eine junge Frauenstimme mit einen nicht Agressiven Sprechgesang wir sind das Volk. Sie Sachlage war mir zu gefährlich zu der Gruppe der Pegida vorzu stoßen so sind wir weiter zum W.-Markt gegangen. Besser als von der Gegendemo körperlichen Schaden zu bekommen.
Nun ist es uns klar und bewusst geworden wo und in was wir leben.

Auch die Gegen-Demos sind gesteuert und zwar in Richtung Aggressivität. Merke: Studenten und Sozialhilfeempfänger brauchen immer Geld.WE.

[10:00] Der Schrauber zu "Studenten und Sozialhilfeempfänger brauchen immer Geld":

Stimmt. Vor allem brauchen sie aber gute Noten. Und die Lehrer/Professoren brauchen auch immer Geld, weil immer grauslich verschuldet.
Das Passivhaus mit kompostierbarer Solaranlage kostet schließlich.
Was passiert da, abgesehen von bezahlten Studenten aus irgendwelchen Ausschüssen, die dort die Einpeitscher machen?
Die Lehrer und Professoren schicken ihre Klassen aus zum Demonstrieren, es wird als soziologische Studie getarnt und gibt eine gute Note.
So, wie man eben heute völligen Blödsinn schreiben kann, wenn er gegendert ist, gibt es gute Noten dafür.
Klassenfahrt zur Gegendemo, von linksgrün versifften Lehrkörpern eingepeitscht.
Das Wort Lehrkörper paßt übrigens aktuell wie niemals zuvor zu den linksgrün versifften Hampelfrauinnen mit Veganblähungen.

[11:50] Leserkommentar zu den studentischen Gegendemos:

ich bin der Meinung, daß linke Organisationen weltweit bewußt Studenten für ihre Aktionen anwerben, da diese am leichtesten zu manipulieren sind. Meist sind sie gerade aus dem Elternhaus ausgezogen und junge Menschen voller Tatendrang aber noch ohne Festigung und Reife. Linke Organisationen wie Asta benutzen solche leicht manipulierbaren Menschen für ihre Zwecke. Ich habe das als Student selbst beobachtet.

Das Motiv dahinter: alles Linke in der normalen Bevölkerung total verhasst machen. Das bemerken diese Linken gar nicht.WE.
 

[8:30] Netzplanet: Ist die deutsche Regierung deutschfeindlich?

Ist die deutsche Regierung deutschfeindlich? Geht ihre Ausländerfreundlichkeit so weit, dass kein Deutscher kritische Töne über Ausländer äußern darf? Weiß sie bei jeder ausländerkritischen Äußerung sofort Bescheid: aha, Neonazis, "eine Schande für Deutschland"? Ist ihr die Fähigkeit, nicht nur zu reden, sondern auch zuzuhören, abhandengekommen?

Von der Pegida-Bewegung kommen keine Angriffe, keine aggressiven Bemerkungen, nur die Forderung um Anhörung. Von der Bundesregierung, Landesregierungen, den Medien, Kirchen und klar den Berufsbetroffenen werden die Töne immer schriller. „Mischpoke", „Nazis in Nadelstreifen", „Schande für Deutschland", „Erfüllungshilfen". Mit den Medien im Rücken versuchen die „Etablierten" Druck aufzubauen, indem sie die Teilnehmer dieser Demonstrationen stigmatisieren. Aber das Volk hat ein Recht darauf , zu entscheiden, wen es willkommen heißt und wen nicht! Menschen, die ihre Gesellschaftsformen und Lebensverhältnisse aus dem Nahen Osten etc. hier in Deutschland etablieren und durchsetzen wollen, auf Kosten der Aufnahme- und (noch) Mehrheitsgesellschaft, sind eben nicht willkommen.

Ist den Lesern schon aufgefallen, dass immer mehr derartige, systemkritische Websites entstehen? Viele weitere sind schon fertig und warten nur auf das Online-Schalten. Vermutlich mit noch härterem Inhalt.WE.

PS: Die Politik und die Medien wissen es noch nicht: wir sind in deren Abbruch-Phase.
 

[8:30] Enteignungs-Blog: 15.000 „Pegida“-Anhänger demonstrieren in Dresden

Wer jahrzehntelang schonungslos ausgeplündert wird, hat wenig Verständnis, wenn das Geld an fremde Staaten und Immigranten übergeben wird. Davon merkt kein Beamter etwas mit staatlich garantierten üppigen Gehältern.

Ja, auch darum geht es.
 

[7:30] FAZ: 15.000 „Pegida“-Anhänger demonstrieren in Dresden

Quer durch die Parteien haben Politiker die „Pegida"-Märsche kritisiert. Trotzdem sind am Montagabend in Dresden abermals Tausende dem Aufruf der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" gefolgt - mehr als je zuvor.

Die Politiker dürfen kritisieren, so viel sie wollen. Sobald einmal der grosse Terror da ist, dürften dann Millionen demonstrieren. Wird die Politik dann aus Angst den Strom abstellen lassen, sodass die Demonstranten nichts mehr sehen?WE.

[9:30] Leserkommentar:
Die Parteien kritisieren das Volk? Was an dem Wort Demokratie haben diese Parasiten nicht verstanden?
Diese gleichgeschalteten, genderverseuchten, selbstüberschätzten, dünnschißverzapfenden, volksverachtenden Politmaden schaufeln sich ihr eigenes Grab.

Sie werden es vielleicht dann verstehen, wenn sie von den Volksgerichten zu langjähriger Haft im Arbeitslager verurteilt worden sind. Ja, man wird sie dann allgemein Parasiten nennen.WE.
 

[7:30] Leserzuschrift zu Zu Pegida, Proteste und gesteuert:

Wenn man sich die Proteste von Pegida, vorher Hogesa und den ganzen Ablauf anguckt bekommt man zwangsläufig das Gefühl, dass diese sehr gesteuert sind. Sowohl die Protestbewegung als auch die Medienstimmung, sowie Politik.
Meine Eindrücke:
Vorher führen ein paar Salafistengruppen - von denen ja anzunehmen ist, dass diese auch von Geheimdiensten gesteuert werden - Demonstrationen durch.
Dann kommen Holigan Proteste auf. Auch diese scheinen vollkommen von Verfassungsschützern und Co unterlaufen zu sein. Man muss sich nur diese Reportage angucken http://vimeo.com/107018926 - und dort wird nur berichtet, was durchgesickert ist. Der NSU V-Mann Führer wurde - getarnt als wissenschaftlicher Ermittler - Anwerber in der Fussball und Holigan-Szene. Dazu ist er an der TU Dresden als Promovierender eingeschrieben. Ja genau, richtig gelesen, TU Dresden.

Dort wo auf einmal Pegida aufkam, wo ein Politik-Prof der TU Dresden durch die Talkshows reist. Dazu vor den Proteste ordentlich Stimmungsmache in den Medien - Asylberichte rauf und runter. Und nun? Man liest nicht mehr von Asylanten, Flüchtlingen oder co. Kein Bericht mehr über Feuer in Asylheimen, Kriminalität, etc. Absolut nichts.

Braucht man ja auch nicht mehr - der Protest ist gestartet. Jetzt werden medial die Käsestückchen gelegt, dass viele Menschen sich raus trauen zu den Demos.

Auch bemerkenswert das Verhalten der AfD. Erst nichts zu den Protesten, eher Ablehung. Nun scheinen die aber von den Diensten ihr "go" erhalten zu haben und verbünden sich mit dem Protest.

An sich eine Schmierenkomödie hoch 10!. Nur was steckt dahinter? Was kommt als nächstes?

Selbstverständlich werden diese Demos gesteuert und zwar von den "Kräften der neuen Zeit". Da läuft ein riesiger Apparat dafür im Hintergrund. Als nächstes kommt der grosse Terror. So ab 24.12. werden einige Flugzeuge wie von den Medien angekündigt vom Himmel fallen. Die Täter werden "Asylanten" sein. Danach dürfte es richtige Massendemos geben, dafür soll schon alles vorbereitet sein. Danach geht es der Poltik und den Medien an den Kragen.WE.

Verstehen die Leser jetzt, warum man so viele Asylanten hereinholt? zum totalen Hassaufbau auf die Politik.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:00] Und wieder darf der Steuermichel dafür zahlen: Milliarden-Deal: Israel will Korvetten in Kiel bestellen


Neu: 2014-12-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:15] Gerhard Breunig: Idiotenquote

[19:10] Leserkommentar:
Die Frauen Quote in Aufsichtsräten gaukelt etwas vor, was es für die Masse der Frauen nicht gibt, einen sicheren Job dank Quote.
Aufsichtsräte tagen vierteljährlich, manche monatlich scheint ein cooler Job zu sein, zumal man nicht den Stress und die Verantwortlichkeit für das operative Geschäft an der Backe hat.
Man kontrolliert und wählt den Vorstand, that's it.
Frauen Quote zieht aber gut bei Beamten oder Behörden, wo der Selektionsdruck, dem die freie Wirtschaft ausgesetzt ist, nicht vorhanden ist.
Ich kann Frauen und Männer nur warnen da beschäftigt zu sein wo PC und Quote regieren, es macht keinen Spass.

Dieser Unsinn wird jetzt ohnehin zusammen mit der politischen Klasse wegradiert.WE.
 

[16:30] Leserzuschrift zu Staat soll Firmenanteile erben

Am Mittwoch entscheidet das Bundesverfassungsgericht über die Erbschaftsteuer. Jetzt schon machen zwei SPD-Abgeordnete einen neuen Vorschlag: Erben von Unternehmen sollen Firmenanteile an den Staat geben.

Sozialismus ist wie Krebs: er lebt von einem Wirts-Organismus und breitet sich eskalierend aus. Dabei ist es klar, dass das Ende des Wirtes auch den eigenen Tod bedeutet. Den zwei Politikern hat er zumindest das Hirn schon zerfressen - seit langem."

Dieser Krebs wird bald ausgeräuchert.WE.

[17:30] Leserkommentar:
Das TLS (da wo der Zensus auch herkommt) quält gerade die Firmen mit Strukturerhebungen. Da frage ich mich auch, für was sie diese ganzen Daten wieder brauchen (Umsätze, Erträge, Bestände, Aufwendungen, Investitionen...).

Futter für irgendwelche Bürokraten.
 

[15:15] Jetzt wird es noch teurer: Berliner Flughafen BER: Mehdorn wirft überraschend das Handtuch

[13:24] Welt: Sarrazin geißelt "Intensivtäter" bei der Polizei

Weil die Berliner Polizei bevorzugt türkisch- und arabischstämmige Bewerber einstelle, sei die Durchsetzung des Rechts gefährdet. Sagt Thilo Sarrazin. Einige Kandidaten hätten eine "Kriminalhistorie".

Der Berliner Innensenator ist dafür zuständig. Berlin - wo sogar die CDU rot-grün versifft ist! TB

[13:53] Der Schrauber zum Welt-Bericht:

Amerikanische Verhältnisse. Dort sind auch viele Polizisten "geläuterte" Intensivtäter, oft mit Gang-Vergangenheit.
Natürlich gibt es auch Quoten für alles und jedes, die ersten Großrechneranlagen in den Staaten wurden für die Berechnung der diversen Quoten und ihre Querbezüge benötigt. Etwa ob eine dicke, kurzgewachsene, schwarze Frau südamerikanischer Abstammung und im Rentenalter alle Quoten erfüllt.


[08:43] Leser-Kommentar-DE zu den Hymnen von gestern:

erstmal vielen Dank für eure Beiträge - so oft wie ich kann lese ich bei euch . Nun betreffs National Hymne Ich habe alle 7 Strophen und zwar ausgedruckt .
Es gefallen mir sehr gut . Strophe 6 + Strophe 7

6. Über Länder , Grenzen , Zonen , hallt ein Ruf , ein Wille nur , überall wo Deutsche wohnen , zu den Sternen dringt der Schwur .
Niemals werden wir uns beugen , nie Gewalt für recht ansehen , Deutschland ( Östereich ebenso ) Deutschland über alles und das Reich wird nei erstehen .

7. Land der Liebe , Land des Schönen , Land der weisheit und der Kraft ,
Hör das Rufen laut erschallen : Erhebe Dich mit neuer Macht .
Selbstlos gebe allen Feinden , wissend um was Liebe gibt ,
Deutschland , Deutschland über alles , Über alles sei geliebt .

Wie gesagt ich habe alle 7 Strophen - wirklich schön wenn alle zusammen ertönen würden .

Ich bin nun über 50 Jahre - Unternehmer und von Deutschen Gerichten / Richtern betrogen worden weit über 100.000 Euro ( dazu kommen noch Zins und Zinseszins ) - falsche Strafzahlungen trotz eigener Schutzrechte - Abschmetterung von Forderungen - die Liste wäre lang - dadurch keine grosse Möglichkeit um Hartes zur seite zu legen - soll uns letzten Verbliebenen Hart Arbeitenden Kleineren Unternehmern wegen dieser Unterdrückung Deutscher Unternehmer nun auch noch Altersarmut drohen - einfach weil wir nicht mehr genügend Zeit haben im Neuen System - oder wäre für treue Kämpferseelen wenigstens so etwas wie Gerechtikeit endlich mal an der Reihe .
Über sowas müsste auch im Neuen System entschieden werden - denn ich stehe da nicht allein - zuviele Gute Unternehmer sind Vorsätzlich und Mutwillig in Heftigste Überlebenskämpfe gekommen oder sogar deren Existenz zerstört worden .
Es wäre nur anständig denjenigen wenigstens Gerechtigkeit zukommen zu lassen und diese über Jahrzehnte hart arbeitenden ( teilweise 13 - 15 Stunden täglich ) nicht dann im Regen stehen zu lassen .

Jederzeit wäre auch ich bereit , beim Neuaufbau und Strukturierung Kräftigst mitzuwirken .

Liebe Grüsse - - jemand welcher auf anderen Foren ebenfalls Aufklärungsarbeit übernimmt .

Bitte das folgende nicht veröffentlichen -ist besser wenn ich Namentlich derzeit noch bischen im Hintergrund bleibe - noch ists ja nicht vorbei mit weiterer Aufklärung .

PEGIDA:

[18:00] MMNews: Kommt ein PEGIDA Verbot?

Das Unbehagen der Politik wird größer: Merkel warnt Pegida-Teilnehmer. Es herrsche zwar Demonstrationsfreiheit in Deutschland, aber es sei kein Platz für "Hetze". SPD will Teilnehmer vom Verfassungsschutz beobachten lassen.

Die Politik sollte nicht nur ein Unbehagen empfinden, sondern richtige Angst vor dieser Bewegung haben. Pegida wird nach Crash und Terror eines der Mittel sein, um die politische Klasse und die Lügenmedien zu entfernen. Ich habe da einige Informationen dazu. Niemand sollte glauben dass diese Bewegung von selbst entstanden ist. Die Kommunikation um das Ganze ist so raffiniert, dass keiner der Akteure mitbekommt, dass er gesteuert ist.WE.

[19:00] Dr.Cartoon zu "SPD will Teilnehmer vom Verfassungsschutz beobachten lassen."

Der Verfassungsschutz hat weder genügend Geld noch Personal dazu. Da scheint die SPD, welche gerne auf die SED-Vergangenheit der Partei "Die Linken" rumhackt, insgeheim von Mielkes Stasi-Behörde zu träumen. Die Angst muss bei der SPD sehr groß sein.
Die PEGIDA vertritt die Ängste und Meinungen von Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, welche sich von der derzeitigen Politik nicht ernstgenommen fühlt und sich abgewendet hat! Aber, dass verstehen die roten Lackaffen nicht.

Angst vor Pediga? haben die Politiker noch nicht richtig, eher ein mulmiges Gefühl, dass das gefährlich werden könnte. Sagen wir so, ich kenne ein Stück des Drehbuchs. Nach Terror und Crash wird Pegida zur Massenbewgung gemacht werden. Wenn die Politiker wüssten, was da kommt, würden sie heute schon flüchten.WE.
 

[17:30] Montag ist Pegida-Tag: PI-Liveticker ab 18 Uhr zu den Pegida-Demos

[09:00] DWN: Groß-Demos: In Berlin für den Frieden, in Köln gegen Fremdenfeindlichkeit

In mehreren deutschen Städten kam es am Wochenende zu Großdemonstrationen. In Köln gingen 15.000 Menschen auf die Straße, um gegen Fremdenfeindlichkeit zu protestieren. In Berlin marschierten 4.000 Teilnehmer vor das Schloss Bellevue und kritisierten Bundespräsident Gauck wegen seiner Aussagen zum Einsatz von deutschen Soldaten im Ausland.

Die Berichterstattung im deutchen TV dazu war überwältigend. Überwältigend tendenziös! TB

[08:12] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar von gestern:

Bald sind wir ihn los, welch ein maasloses Glück.
Aber ist es nicht schön, wie die alle den Mielke machen:
Echte Überzeugungstäter, echte Schreckgouvernanten, die jetzt meinen, auf ihre "verstockten Kinder" einprügeln zu müssen.
Die verstehen die Welt jetzt schon nicht mehr.
Anhand deren Umgangston aktuell, sieht man aber sehr deutlich, wie sich die politische Kultur verändert hat:
Die halten sich für die Erwachsenen, die wissen und sagen, wo es lang geht. Und wenn die Trotzblagen nicht folgen, müssen sie eben gemaasregelt werden.
Definitiv wird man nicht mehr wie ein Erwachsener behandelt, weder von der Politik, noch von Behörden, noch in den Konzernsekten.
Das ist auch der Grund, warum jetzt eine neue Dimension von Politikverdrossenheit einkehren wird:
Es geht jetzt empfindlich gegen die normalen Gefühle erwachsener Menschen, die drastisch beleidigt werden, das Gefühl, wie Kleinkinder gegängelt zu werden, gemaßregelt zu werden, wird jetzt so offensichtlich, daß selbst vorher überzeugte "Demokraten" aus dem Gefühl gedemütigt zu werden Wut und Widerstandswillen, mindestens lauten Widerspruchsgeist entwickeln.


Neu: 2014-12-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:30] Leserzuschrift: Ein neuer deutscher Kaiser braucht auch eine neue Hymne.

Da schlage ich das Lied "GERMANIA" von Ludwig von Beethoven vor, das er zum Sieg über Napoleon komponierte.

Hier zum Hören: https://www.youtube.com/watch?v=pMOBfFlr650
Hier zum Lesen: http://en.wikipedia.org/wiki/Germania_(Beethoven)

Ich favorisiere die fünfte Stophe, die da lautet:

Germania, Germania,
Wie stehst du ewig dauernd da.
Was Sehnsucht einzeln still gedacht,
Wer hat´s zu einem Ziel gebracht?
Franz, Kaiser Franz - Viktoria!
Preis ihm, Heil dir, Germania!

Ganz ehrlich, ich krieg´ jedesmal ´ne Gänsehaut, wenn ich das Lied höre.

Einen besinnlichen Adventstag dann noch.

P.S.: OK, auf Österreich passt´s irgendwie nicht ganz.
P.S.S.: Vergleichen Sie mal dieses Kunstwerk mit dem Geschrei vom Wurstding oder anderen modernen "Gesang" !!!

Das Video zeigt aber noch die alte Dekadenz. Wahrscheinlich gibt es schon eine neue Kaiserhymne. Vermutlich die alte österreichische Kaiserhymne, die die selbe Musik wie die deutsche Bundeshymne hat. Aber mit neuem Text.WE.
 

[8:45] SZ: Neue Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat "Gutmensch" unter Rechtsanwälten

Sie taten ihn als Spinner, Querulant oder Verschwörungstheoretiker ab - doch der Münchner Opferanwalt Werner Dietrich gab nie auf: Der Oktoberfestanschlag und seine Hintergründe sind für ihn zum Lebensthema geworden.

Er wird siegen, denn auch dieses Attentat wird aufgeklärt werden. Wir wissen alle, dass das eine Geheimdienst-Operation war.

PEGIDA:

[20:30] SZ: Bundesjustizminister Maas "Pegida ist eine Schande für Deutschland"

Ein Idiot, der nichts weiss, und ein Fall für das Straflager.WE.
 

[11:30] Leserzuschrift zu Falscher Russen-Reporter narrt Pegida-Anhänger

In Düsseldorf mischte sich jetzt Carsten van Ryssen, Reporter der Satire-Sendung „heute show", als russischer Journalist getarnt unter die Demonstranten beim dortigen Ableger „Dügida" – denn anders als den deutschen „Staatsmedien" ist man dem Moskauer Propaganda-Sender Russia Today hier wohlgesonnen.

Und siehe da: Schon sprudelte es heraus aus den „Patrioten", von Schelte für die „Verräterpresse" bis dumpfem Anti-Islamismus. Ein Demonstrant: „Der radikale Islamist ist hundertmal schlimmer als ein ganzes Stadion voller Homosexueller."

Die Bewegung "PEGIDA" wird von den Medien mit linken Tricks in den Dreck gezogen. Aber das ist typisch für das ZDF. Und dafür müssen wir leider Zwangsgebühr zahlen..... Es ist traurig.

GEZ ist nicht mehr lange zu zahlen. Dafür dürfen sich die ZDFler dann in einem aussichtslosen Arbeitsmarkt neue Jobs suchen.WE.

[14:30] Dr.Cartoon dazu:

Eigentlich ist es doch egal wie die linken Medien über Pegida-Anhänger berichten, der Zug ist für die Medienhuren längst abgefahren. Nächster Stopp: The Day X.
Noch vor zwanzig Jahren oder so hätte man die Menschen (aus der Mitte der Gesellschaft) manipulieren können. Längst verabschieden sich immer mehr Menschen von der Politik, betrachten sich nicht nur beim Thema Rente als "Betrogene Generation".

Die Lebensrealitäten und die begründeten Ängste der Menschen sprechen eine andere Sprache, als die der Funktionseliten, Medienhuren und Systemlinge.
Artig und brav auf Kommando klatschen die Zuschauer im Studio der ZDF-Satire-Sendung „heute show" nach dem der "Russen-Reporter" die Pegida-Anhänger durch den Kakao gezogen hat. Sie ahnen nicht, dass der Tag kommen wird, an dem auch sie mit dem System brechen werden.

Wichtig: Politik und Medien werden gemeinsam abgebrochen, da sie zusammengehören. PEGIDA ist ein Mittel dazu. Man wird gewaltige Medien- und Politik-Lügen aufdecken, etwa rund um MH17 oder vertuschten Terror. Nur "Medien, die der Wahrheit verpflichtet sind" sollen überleben.WE.

[17:10] Leserkommentar: PEDIGA:

die PEDIGA-Bewegung gegen die Islamesen in Deutschland kann erst der Anfang sein und sollte sich in absehbarer Zeit durch andere Aktionen noch steigern.

Würde nur jeder zweite PEDIGA-Teilnehmer seinem örtlichen Politfunktionär auffordern, islamesenfreie Zonen (IFZ) einzurichten, werden die Polithansel künftig ordentlich beschäftigt. Ich gehe nicht davon aus, dass sie den Forderungen nachkommen werden, dennoch werden sie keine Zeit mehr haben, linksextreme, terroristische Gegendemos zu organisieren, da sie versuchen werden die Islamesen als Bereicherung den Wähler verkaufen zu wollen.

Gerade die Einführung von IFZs dürfte kein Problem sein. Wie schnell war man in der Lage in Deutschland Tempo 30-Zonen oder unsinnige Umweltzonen einzurichten und diese sogar noch zu erweitern. So soll man nicht nur die steuerzahlende Bevölkerung mit unerträglichen Verbotszonen belasten, sondern auch zusätzlich den Islamesen ihre Grenzen aufzeigen.

Desweiteren ist es wünschenswert einen Rückbau der islamesischen Tempelanlagen zu fordern. Brauchen wir hier nicht. Nach dem kommenden Wirtschafts- und Finanzzusammenbruchs stehen diese Tempel sowieso nur leer herum.

Es wird Zeit unsere selbstherrlichen Politiker endlich in die Pflicht zu nehmen.

Das kommt sicher alles: nach dem Terror.
 

[9:15] Auch ein verblendeter Unwissender: DGB-Präsident fordert gesellschaftliches Signal gegen Pegida-Demos

Sobald die Flugzeuge vom Himmel fallen und die Köpfe abgeschnitten werden, wird aus PEGIDA eine Massenbewegung. In welches Straflager möchte er denn gerne? vielloeicht zusammen mit dem Kardinal?WE.

[8:20] Der Vollstrecker zu Köln: Kardinal Woelki kritisiert Pegida scharf

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat sich kritisch zu antiislamischen Bewegungen wie „Hooligans gegen Salafisten" oder „Patrioten Europas gegen Islamisierung des Abendlandes" (Pegida) geäußert. „Solche 'Retter des Abendlandes' brauchen wir nicht", sagte er im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) am Freitag in Köln. „Wir müssen diese Herausforderungen mit rechtsstaatlichen Mitteln lösen."

Wenn ich katholisch wäre würde ich „JETZT" austreten und Bezug auf den Kardinal nehmen. soll er doch seine Kirche in eine Moschee umwandeln. Die Toleranz-Gutmenschen oder wird er erpresst sowas zu sagen ????

Ich bin im Frühjahr aus der noch linkeren ev.Kirche ausgetreten, genau wegen solchen Dammschwätzern und Gutmenschen.
Lieber Cheffe- auch in der Kirche MUSS gründlich ausgemistet werden !!!

Wahrscheinlich wird der Kardinal nicht zu solchen Aussagen erpresst, jahrelange PC-Gehirnwäsche reicht. Ja, auch in den Kirchen wird Tabula Rasa gemacht. Der Vollstrecker kann dabei gerne mithelfen.WE.

PS: sobald der Weihnachtsterror kommt, werden PEGIDA & co zu echten Massenbewegungen. Alles vorbereitet.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:45] DWN: Steinmeier: Putin fehlt im Ukraine-Konflikt eine Strategie

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sagt, dass der russische Präsident Wladimir Putin im Ukraine-Konflikt keine lang angelegte Strategie habe. Ihm fehle es an einem „Masterplan". Es sei wichtig, dass die Minsker-Vereinbarungen alsbald umgesetzt werden.

Man sieht, der deutsche Aussenminister ist ein reiner Schauspieler. Er hat keine Ahnung, wozu das Ukraine-Theater überhaupt gespielt wird.WE.


Neu: 2014-12-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:30] Wieder etwas darf raus: Sebastian Edathy packt aus: „Michael Hartmann informierte mich über die Ermittlungen gegen mich“

[15:00] Mannheimer-Blog: Das politische Establisment: Der Feind der Deutschen

[14:50] Leserzuschrift zu Steuergeld-Missbrauch: Setzte die Staatskanzlei in Sachsen bezahlte »Protestler« gegen PEGIDA ein?

Das ist ja oberpeinlich für den Staat. Muss sich schon seine Gegendemonstranten kaufen. Herrlich. Wie erbärmlich dieses Gebilde zu Grunde geht, sprengt schon jede Prognose, die jemals dazu erstellt worden ist. Am besten finde ich, dass er bei seinen ganzen Tricksereien erwischt wird - vielleicht sollten die "Demokraten" langsam mal merken, dass sie genau gar nichts mehr tun können, ohne dass es 3 Tage später auffliegt. Der neue Trend ist eben nicht mehr der "Gutmensch", deshalb fliegt dem "Gutmensch" eben alles um die Ohren. Der Kopp-Verlag ist übrigens Spitze in diesen Dingen.

Dass das so schnell auffliegt, ist sicher kein Zufall.
 

[14:10] MMnews: Merkel und das Klosett der Nation

[8:45] Leserzuschrift zu De Maizière will Pegida-Hetze mit Fakten kontern

"Wir alle sind patriotische Europäer und lassen nicht zu, dass diese Bezeichnung missbraucht wird", sagt Thomas de Maizière. Die Innenminister wollen die Pegida-Mitläufer in die Verantwortung nehmen.

Wieder wird mit übelster Wortverdrehung gearbeitet: ich dachte immer patria bedeutet Vaterland. Demnach gäbe es keine patriotischen Europäer - eher idiotische Euro-Fanatiker.
Man kann eine Vielzahl von Leuten eine ganze Zeit lang verarschen, aber nicht alle Leute in Ewigkeit.
Das wird dieser napoleonische Ochsenfrosch auch noch kapieren müssen.

Der Ochsenfrosch und seine Kollegen haben panische Angst vor dem was kommt. Dass etwa aus den Asylanten Terroristen werden oder dass aus PEGIDA eine Massenbewegung wird. Die Volksgerichte warten auf sie.

Kleiner Hinweis an die Innenminister: es ist durchaus möglich, dass sowohl Salafisten, als auch Terroristen und PEGIDA von den Geheimdiensten im eigenen Haus gesteuert werden, aber die Minister davon nichts wissen.WE.

[9:30] Der Schrauber: Sie haben völlig recht: Es wird mit totalen Wortverdrehungen und Phrasen gearbeitet.

Dazu einfach mal die Namen der beiden Autoren anklicken, dann wird alles klar, weswegen die aktiviert wurden:
http://www.welt.de/autor/martin-lutz/
"Geboren: in Hamburg
Ausbildung: Abitur an einem Humanistischen Gymnasium, Studium Evangelische Theologie in Tübingen und Hamburg, Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Volontariat "Flensburger Tageblatt"
Danke, mehr brauche ich nicht wissen: Ultralinks.

http://www.welt.de/autor/freia-peters/
"2006 Politikredakteurin "Welt am Sonntag", "Die Welt" zunächst Außenpolitik, dann Innenpolitik, Schwerpunkt: Integration, Rechtsextremismus, gesellschaftspolitische Reportage"
Auch hier ganz klar: Ultralinks, ihre Schwerpunkte reichen, mehr braucht man nicht mehr wissen.

Hier wurde gezielt ein linkes Kampfhund Duo aktiviert, um mittels abgesägter Propaganda-Schrotflinte in die eigenen Knie zu schießen, Patronen gefüllt mit Wortfetzen linker Prägung.
Die wissen in der Tat nicht was kommt, sind die Mielkes der Neuzeit.

Zum blauen Kommentar:
Sie haben recht, der Ursprung ist gesteuert, sogar noch mit Wissen der Politschranzen. Salafisten und Hools (das Ding in Köln ist gezielt vorbereitet worden, nur ein kleiner Teil ist bewußt eingekesselt worden und das hat man ausgebreitet) waren im Sinne des jetzigen Systems.
Was aber daraus wird, wie es jetzt gesteuert wird und wozu, das wissen die nicht, auch hier: Die Mielkes sehen zwar was läuft, verstehen aber weder die Welt noch die Hintergründe.
Es wird nur ein geringer Anteil sein, der jetzt die Zeichen erkennt und sich zunächst zurückzieht um dann still die Seiten zu wechseln.

Die Mielkes haben ihre Dienste keinesfalls im Griff. Ich habe selbstverständlich noch mehr Hintergrundwissen, das darf aber nicht öffentlich ausgebreitet werden.WE.

[14:15] Cartoon dazu: Innenminister

[14:40] Leserkommentar: Was hat ein grosser Führer mal gesagt?

Die 4 Phasen zum Sieg:
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Ignorieren sie uns? NEIN
Lachen sie über uns? NEIN
Bekämpfen sie uns? Eindeutig JA
Wir sind jetzt in der Bekämpfungsphase. Das heist, der Sieg kann nicht mehr weit sein.

Das war Ghandi.

[15:50] Leserkommentar zum nichtwissenden Innenminister:

Minister wissen grundsätzlich nichts, sonst würden sie nämlich den Job gar nicht machen. Jeder intelligente Mensch (und jede intelligente MenschIn natürlich) macht doch seit Jahren einen Riesenbogen um eine politische Karriere, weil es eben klar ist, dass die sabotiert sind. Nicht nur das. Sie sind auch extra so unqualifiziert, damit sie auf einfachste Tricks reinfallen. Was eine Geheimdienstausbildung bringt, sieht man an Putin. Bei den Deutschen regieren doch Leute, die beim Kaiser nicht mal die kaiserliche Toilette spülen dürften.

Vielleicht dürfen die heutigen Minister dann die kaiserlichen Toiletten reinigen. Wer wird heute Minister? eitle Selbstdarsteller, Machthungrige, Egomanen. In Wirklichkeit ist es sehr viel Arbeit bei relativ wenig Geld dafür und ein Parcours durch unzählige Fallen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[17:40] Auch ein Preis für ihr Exil? „Mit Haut und Haaren“: Merkel will TTIP gegen alle Widerstände durchkämpfen


Neu: 2014-12-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20.10] Leserfrage zum blauen Kommentar Seite Schweiz 19:20:

Wenn die Deagel-Liste von den Eliten stammen soll, wie erklären Sie dann den extrem geringen Rückgang für Deutschland von 81 Mio. auf nur 79 Mio.?
Wird in Deutschland etwa keine Hungersnot oder Vertreibung der Ausländer stattfinden? Das ist ja eher schwer vorstellbar, es sei denn die neuen Monarchen sorgen sorgen schon vorab für eine ausreichende Lebensmitttelversorgung innerhalb der Chaosphase.

Ja, diese Zahlen sollen Prognosen der Eliten sein, ich habe nachgefragt. Mir sind sie suspekt. Warum DE so glimpflich davon kommen soll, erschliesst sich mir nicht. Alleine durch die Vertreibung unerwünschter Ausländer sollte es eine Reduktion von mehr als 10% geben. Allerdings sind die Prognosen für 2015, wenn die Wirtschaft wieder voll läuft.WE.

[20:30] Leserkommentar:
Ich wage mal eine Überlegung zwecks der fast unveränderten Zahlen für DE:
DE wird genauso hart getroffen wie der Rest, Ausländer heimgeschickt.
Hinzu kommen grenznahe Gebiete, etwa wie vor 100 Jahren bei den Monarchen.
Evtl. gibt es Grenzverschiebungen.

[20:30] Dr.Cartoon:
Es geht um die Vertreibung von unerwünschten Ausländern. Man sollte bedenken, dass es einen gewünschten Zustrom von (dann ehemaligen EU-Bürgern, aber mit christlichen Werten!) aus anderen europäischen Ländern geben kann. Möglicherweise geht es um eine Substitution von Menschen, welche arbeiten wollen und können.

Deutschland ist heute das einzige grössere Land in Europa mit nennenswerter Industrie. Das wird so bleiben. Der Zustrom wird gewaltig sein.WE.
 

[20:00] Wie die Rothäute das Steuergeld verschwenden: Die NRW-Regierung gab Millionen für PR-Dienstleistungen aus

[17:30] Leserzuschrift zu Wo die Parlamente wuchern

An diesem Freitag tagt so etwas wie das verrückteste Abgeordnetenhaus Deutschlands: das Ruhrparlament in Essen, die gemeinsame Versammlung von elf kreisfreien Städten und vier Kreisen aus dem Pott. Weil die Demokratie in Nordrhein-Westfalen ein bisschen bunter ist als anderswo und hier auch kleine Parteien schneller zu einem Mandat kommen, sitzen dort auf einen Schlag fast doppelt so viele Abgeordnete wie noch im Sommer: Statt 71 sind es nun 138. Das wird den Steuerzahler wohl fünf Millionen Euro zusätzlich bis zur Kommunalwahl 2020 kosten.

So etwas übersteigt die Phantasie eines Steuerzahlers. Auf diesen überflüssigen "Wasserkopf" könnte komplett verzichtet werden, denn niemand -außer den Wichtigtuern, die drinnen sitzen- braucht ihn und keiner würde ihn je vermissen. Wird hoffentlich auch bald demontiert.

Unter dem neuen Kaiser werden diese Quatschbuden alle abgeschafft werden.
 

[17:15] Kopp: PEGIDA: NRW-Innenminister Ralf Jäger fährt schweres Geschütz auf

Was den gelernten Kaufmann und Studienabbrecher zum Vorsitzenden der Innenministerkonferenz befähigt, dazu schweigt sich Ralf Jäger (SPD) in seinem Lebenslauf genauso aus, wie dazu, ob er den Wehrdienst abgeleistet hat – also schweres Geschütz überhaupt lenken darf und kann. In vielen anderen Ländern würde der Mann vermutlich hinter einer Ladenkasse sitzen – in Deutschland hingegen darf dieser aus einer gehobenen Position heraus zehntausende besorgte Bürger als Mitläufer von Neonazis in Nadelstreifen abqualifizieren und allesamt mit der Beobachtung durch den Verfassungsschutz bedrohen.

Welches politisches Personal die SPD aufzubieten hat.
 

[17:00] MMnews: Offener Brief an Merkel: zurücktreten!

[17:00] Linke staatlich subventioniert: PEGIDA: Sachsen zahlte für Gegendemo 10 Euro - Stunde

[09:34] SZ: Deutsche Bahn "Alles Bisherige war nur Kinderkram"

Der Beamtenbund hat der Deutschen Bahn mit "einem der schlimmsten Arbeitskämpfe aller Zeiten" gedroht. Der Konzern müsse der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bis zum 17. Dezember ein Angebot "ohne Vorbedingungen" unterbreiten, sagte der Zweite Vorsitzende des Beamtenbunds, Willi Russ, der Süddeutschen Zeitung. "Im Vergleich zu dem, was uns dann bei der Bahn bevorstehen wird, war alles Bisherige nur Kinderkram."

[17:00] Ein Wahnsinn, wie sich die Gewerkschaften mit Streiks gegenseitig bekriegen. Weg mit ihnen.WE.


Neu: 2014-12-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:50] Zeit: NRW-Innenminister nennt Initiatoren "Neonazis in Nadelstreifen"

Das Anti-Islam-Bündnis Pegida ist Thema der Ministerkonferenz in Köln. In den Kampf gegen Salafisten könnten die Ressortchefs bald auch die Internetkonzerne einspannen. Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) sieht "Neonazis in Nadelstreifen" hinter der Anti-Islam-Bewegung Pegida. Zu Beginn der Innenministerkonferenz in Köln sagte der IMK-Vorsitzende, es sei besorgniserregend, dass es "dem organisierten Rechtsextremismus gelingt, Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft, die Angst vor einer Islamisierung haben, dort abzuholen und an den Rand unserer Gesellschaft zu ziehen".

[18:40] Leserkommentar-DE:

Der NRW Innenminister Jäger ist ein sehr kurzsichtiger Mensch. Glaubt er tatsächlich, daß der Achmed und der Abdulla ihm später seine Pension bezahlen? Was erwartet er für seine Zukunft und die Zukunft seiner Kinder, nachdem er dabei geholfen hat, Deutschland zu zerstören? Diese 2 Fragen muß man nicht nur Jäger, sondern jedem Politiker stellen.

[19:40] Der Jäger braucht einen extra tatkräftigen Antreiber im kommenden Straflager.WE.


[15:54] SPON: "Friedenswinter"-Demos: Protestbündnis ruft zum Marsch gegen Gauck auf

Unter dem Motto "Friedenswinter" wollen am Wochenende Tausende auf die Straße gehen, das Bündnis versammelt Putin-Fans, Pazifisten und Verschwörungstheoretiker. Im Zentrum ihrer Kritik steht Bundespräsident Gauck.

Ein besseres Ziel konnte man sich nicht aussuchen - der ist wirklich der Allerletzte und somit der Allererste gegen den man als aufrechter Bürger persönlich vorgehen muß (natürlich nur mittels Demo)! TB


[11:30] NTV: Berlin hat neuen Bürgermeister Wowereit wünscht Müller alles Gute

Ab sofort repräsentiert ein anderes Gesicht Berlin: Ex-Stadtentwicklungssenator Michael Müller tritt die Nachfolge von Klaus Wowereit als Regierender Bürgermeister an. Für Müller werde es nicht leicht, sagt Wowereit bei n-tv voraus.

Endlich ist Wowi weg, zusammen mit seinem Sündenpfuhl und seiner Faulheit. Der Neue dürfte "normal" sein.WE.

[12:00] Silberfan:
Typisch Pobereit, erst mach ich alles damit Berlin kaputt, schwul und dekadent wird und sage dann dem Nachfolger das er es schwer haben wird! Dreister geht es nicht.

So ist eben die Politik.

[19:00] Leserkommentar-DE:

Armer Nachfolger von Pobereit... logisch hat er es schwer, wenn ueberall Hinterlader auf wichtigen Posten eingesetzt wurden und der Neue eine langweilige christliche Familie hat... Vielleicht ist "normal" das neue sexy? Zu wuenschen waere es...!!!

Wenn sich der ganze dekadente Haufen erst komplett diskreditiert hat, wird man schon wieder zu den "guten alten" Werten zurück finden.
 

[9:45] Leserzuschrift: Info Katastrophen Schutz:

Die Tage gab es eine dringende Aufforderung dass die Hilfsorganisationen in Frankfurt die für Ende 2015 zugeteilten restlichen Katastrophen Schutz Krankenwagen für den Massenanfall von Verletzen Gerätewagen SOFORT abholen sollen. ..

Ausserdem sind wir ab den 21. für zwei Wochen im Dauer Alarm wegen zu erwartenden. .... nun ja. ...

Es geht also bald los.
 

[8:00] Focus: Außer Dienst: Viele Polizeifahrzeuge sind kaputt

Die deutsche Bundespolizei hat gegenwärtig ein großes Problem. Dabei handelt es sich nich um Verbrechen oder Kriminelle - die Störung kommt vielmehr aus eigenen Reihen. Dort plagen sich die Beamten seit Monaten mit Schrott-Ausrüstung und -Fahrzeugen.

Der Hassaufbau in den Sicherheitsorganen auf die dumme Politik funktioniert perfekt.
 

[7:45] Leserzuschrift: RSUKr der Bundeswehr:

Ein Leser hat sich sehr kritisch geaeussert und vermutet, dass die BW aufs eigene Volk schiessen wuerde...

Dem widerspreche ich auf's Schaerfste!!!

Ich bin selber Reservist in einer der RSU-Kompanien und gerade die Hobbysoldaten (=Reservist) sind sehr gefestigte Maenner, meist Familienvaeter und wir wuerden niemals die Waffe gegen Volksdeutsche oder friedliche Nachbarsleut erheben! Unsere eigenen Familien koennten ja betroffen sein!

...anders sieht es aus, wenn eine merkwuerdige Figur mit deutschem Pass Allahu Akhbar rufend seinen Sprengstoffguertel vorbereitet... Ein Pass macht noch keinen guten Mitteleuropaer aus!

In der Tat will die Politik, dass die Bundeswehr auf Deutsche schiesst. Der Hass in der Bundeswehr auf die Politik ist aber bereits extrem gross. Ihr Politiker habt völlig falsche Illusionen, ihr lebt in einer Traumwelt. Die Sicherheitsorgane werden nicht für euch schiessen, sondern auf euch.WE.

[14:40] Leser-Kommentar-DE zur RSUKr der Bundeswehr:

Vor ca. 1 Jahr bin ich mit einem Bekannten/Freund vom Stammtisch auf das
Thema preppern gekommen. Er ist bei der Polizei so ne Art Nahkampfausbilder
und schon seit Jahren ein großer Waffennarr. Ist also aus Leidenschaft bis
auf die Zähne bewaffnet. Einige seiner Kollegen sind Prepperer und bereiten
sich intensiv auf Zusammenbrüche vor und organisieren sich untereinander
(Details hab ich leider vergessen, hatte sich aber nicht gerade friedlich
angehört). Er halte das für übertrieben. Als er heraushörte, dass ich auch
Krisenvorsorge betreibe, meinte er, dass er mich ausrauben würde wenn es
soweit ist. Kann mich leider nicht mehr wortwörtlich daran erinnern, aber es
hörte sich nicht nach nem Spass an. Konnte nur kontern, bevor es soweit ist,
bin ich mit meinem Wohnwagen über alle Berge.

Ich denke unsere Polizei wird bei sinkenden Wohlstand genauso korrupt und
brutal und nicht mehr dein Freund sein. Wir bilden mit unseren Steuergeldern
Kampffanatiker aus die im Zweifelsfall nicht an unserer Seite kämpfen. Wie
er auch am Stammtisch immer schwärmt von krasseren Kollegen wie er, wie fit
im Nahkampf die sind und welche neuen Waffen er sich wieder gekauft hat.

Naja er hat halt auch noch nie in der freien Wirtschaft gearbeitet (und
brauchen würden sie ihn da eh nicht). Erst war er paar Jahre bei der
Bundeswehr, jetzt bei der Polizei, staatsgläubig ohne Ende, darum kann er
sich nen Kollaps auch nicht vorstellen, verdrängt es oder denkt sich dann
geh ich halt plündern. Er hätte auch sagen können, dann tun wir uns
zusammen. Du fütterst mich durch und ich verteidige dich. Aber so wird das
nichts.

Wie soll man noch Vertrauen in staatl. Institutionen haben, wenn einem ein
"Freund" von der Polizei droht dich auszurauben wenns sein muß. Die meisten
Polizisten sind wahrscheinlich ganz ok, hab ja auch noch einige andere
Freunde bei der Polizei, aber ich denke die Kampfausbilder haben nen Hau.
Kein Wunder wenn man sich den ganzen Tag damit beschäftigt Leute zu
vermöbeln. War seit dem nicht mehr beim Stammtisch.

[15:03] Leer-Kommentar-DE zum Kommentar darüber:

ich glaube nicht, dass dies einer Ihrer "Freunde" wahr.
Mich selbst hat 2009/2010 eine Äusserung, innerhalb meiner Familie (Tante/Onkel) auf das Wissen meiner "Getreidevorräte", ereielt.
Man meinte , wenns zu schlimm kommt , werden Sie bei mir plündern.
Fazit: Sie gehören nicht mehr zu meiner Familie.


Neu: 2014-12-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:50] Leserzuschrift zu Knöllchen für Feuerwehr: Zu schnell zum Einsatz - Gemeinde kassiert ab

Feuerwehrleute sind auf dem Weg zu Einsätzen in Lohfelden in drei Fällen geblitzt und in mindestens zwei Fällen bereits von der Gemeinde abkassiert worden.

Mich würde ja mal interessieren, ob es eine Amtshaftung gibt, wenn aufgrund solcher Beschränkungen die Feuerwehr zu spät kommt und man einen Schaden erleidet. Wird dann evtl. gegen die Verantwortlichen ermittelt?

Man schaue sich auch nur die vielen Leserkommentare an - die Volkswut wird jeden Tag größer.

Da ist ja auch ein roter Bürgermeister am Werk.
 

[15:00] Guido Grant: PEGIDA-Diskussion: “Die Leute fangen an, unser politisches System in Frage zu stellen” – Alles Nazis oder was?

Ja, genau das ist die Absicht.
 

[11:40] ntv: CDU-Beschluss zu kalter Progression

Die CDU will endlich eine Steuerbremse einführen, damit Lohnerhöhungen nicht mehr von der Inflation gefressen werden. Doch eine echte Entlastung der Mittelschicht wird es kaum geben. Der Plan ist ein Lippenbekenntnis.

[13:45] Wir brauchen eine andere Politik und ganz andere Politiker, nicht wahr. Mit Steuersätzen wie in der Kaiserzeit (max. 4%).WE.


Neu: 2014-12-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[08:59] Focus: Steuerfahnder ermitteln wegen Alice Schwarzer bei Axel Springer

Die Steuerfahndung Köln beschlagnahmte in dieser Woche Unterlagen in der Zentrale von Axel Springer. Diese könnten die „Emma“-Gründerin im Steuer-Skandal erneut belasten. Alice Schwarzer erstatte Anfang 2014 wohlmöglich eine unvollständige Selbstanzeige.

[13:00] Herrlich: die Ikone des Feminismus wird abgesetzt. Man braucht sie nicht mehr, sonst würde man sie nicht so verfolgen.WE.

[14:40] Leserkommentar:
Früher hat sie teilweise parallel dank Aufzeichnungen in 3 Sender gleichzeitig stundenlang durch alle Talkshows monologisieren dürfen , nun da sie sich wie ich es nenne in der "Medialen Hinrichtungsphase" befindet - greifen andere Gesetze Sie ist nicht mehr geladen und wird es nun auch noch may be zur Finalen Anklageshows ... bis-dahin schreiben sie die selben Organe tot die Sie vor 30 Jahren erschaffen haben ... "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan " - jetzt braucht es noch neh kruze weile neue Gender-Wahnsinnge . Ah übrigens da es in diesem Kontext passt ! Neues von dem WurstDing : es will jetzt ein Kind haben ! Lange habe ich mich gefragt was das Finale Ziel der "Wurstkampange / Erfindung" sein sollte darum geht es - nächste Stufe des abbaus der normalen Familie ... !
 

[07:47] tv-orange: Bürger erklärt Richter für ungesetzlich – in Karlsruhe, in der Residenz des Rechts

Herr S. ist einer derjenigen, die sich für Angeklagte und Strafverfolgte einsetzen, denen durch erhebliche Justizfehler Unrecht geschah. So finden sich diese Menschen z.B. im Amt für Menschenrechte und rufen dazu auf, bei Verfahren Öffentlichkeit als Prozessbeobachter herzustellen.

[13:00] Den Richter hat praktisch der Schlag getroffen, so dass er sich nicht mehr auskannte. Er hat einen Freispruch gemacht.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[13:45] Cartoon: Puppenspieler


Neu: 2014-12-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:30] Cartoon: Merkel

[15:50] Gerhard Breunig:Volldemokratische Glanzleistungen am Beispiel von Mannheim

Von der sozialistischen Politik zerstört.
 

[15:00] Der Schrauber zu Merkel ist "erfolgreicher" als Napoleon

Diese Aussage stimmt in der Tat: Napoleon war beim Ausplündern und Entrechten Deutschlands ein wahrer Stümper gegen Merkel!
Der Rest ist allerdings mehr schlecht als recht, weil wo der Gollum schlecht ist, da ist er halt schlecht. Nämlich durch und durch.

Ab auf die Ranche, Angela. Und nimm Gollum mit. Jetzt gleich.
 

[14:30] Leserzuschrift: Deutschland geht vor die Hunde - das Saarland geht vorweg:

Eine abendliche Unternehmerbesprechung gestern brachte Ernüchterndes bis Schlimmes,
überall rote Zahlen:

* Bekleidung (hochwertige) schon 30% Rabatt auf Winterware, Sommerware bis zu 60%
* Bosch in Homburg will angeblich 2/3 aller Mitarbeiter entlassen oder den Standort sogar ganz dichtmachen
* Metallbau(handwerks)betriebe mit Nachfrage-Einbrauch seit Oktober um 50%
* Mischwaren-Einzelhandel mit schlechtestem Vorweihnachtsgeschäft seit 6 Jahren
* Maschienenbau / Zulieferer mit gravierendem Anfragerückgang der Industrie

Wenn's so weitergeht, werden hier schon nächstes Jahr einige den Kram hinschmeissen... alle sind extrem sauer auf den "Staat", speziell auf die saarländische Regierung - so hat alleine (nicht das Land!) die Stadt Saarbrücken schon mehr als 1 Milliarde!! Schulden angehäuft.
Ein unsäglicher Museumsneubau frißt Steuern ohne Ende, ohne dass ein solches abzusehen wäre... das Vorbild Flughafen Berlin lässt schön grüßen!
Von den abenteuerlichen Museums-leitungs-Personalien, die man eigentlich nur noch treffend als "Sumpf" bezeichnen könnte, ganz zu schweigen!

Da wird der wesentlich besser liegende, größere Flughafen Zweibrücken dicht gemacht, das finanzielle Faß ohne Boden, der mickrige, nicht ausbaufähige Flughafen Saarbrücken bleibt (aber wohl auch nicht mehr allzu lange...) bestehen, obwohl er jedes Jahr mehr als 10 Millionen Euro Schulden anhäuft, und das auch noch 10 Jahre laut Prognose so weitergehen soll, bis man dann mal 5 Millionen Miese "erreichen!!" will...

Wenn aber, wie kürzlich geschehen, der Super-Gau Hr. Gauck, seines Zeichens Bundesgrüßaugust, anrückt, bemühen sich unsere Po-litiker (nomen est omen! :-) ihm so tief wie nur irgendmöglich in den Arsch zu kriechen...
Ja, wenn irgendwo Fotos gemacht werden - dann sind sie da, die Bürgermeister- und -innen!! Die Fresse in die Kamera halten, klar, aber WEHE! ein Betrieb könnte eine kleine Untestützung gebrauchen.... ei do hat uff äämo kenner me Zeit...

[14:30] Gibt es genügend Plätze in den Straflagern für diese Politiker? WE.

[15:00] Der Schrauber:
Es gibt ausreichend Windmühlenfundamente kleinzupicken, mit Hammer und Meißel.
Das Schöne: Die sorgen selber noch dafür, daß genügend Vorrat vorhanden ist.
Der kleingepickte Bauschutt kann dann für ordentlichen Straßenbau verwendet werden.

Und gebt den Antreibern gute Peitschen.
 

[09:46] Focus: Jetzt drohen doch Mehrkosten: Steuer-Ausgleich für Dobrindts Maut gilt nur ein Jahr!

Entgegen aller Ansagen könnte die Maut nun doch mit Belastungen für deutsche Autofahrer einhergehen. Die Kfz-Steuer soll einem Gesetzentwurf zufolge nur im ersten Jahr für einen Ausgleich sorgen. Danach werden beide Beträge von unterschiedlichen Ministerien gehandhabt - unabhängig voneinander.

[12:12] Leser-Kommentar-DE zum Steuer-Ausgleich:

Jede Abgabe an den Staat hat den Sinn, das Geld vom Steuerzahler wegzunehmen. Eine Steuer, die keinen Ertrag bringt, ist unsinnig. Wasch mich aber mach mich nicht naß, das geht halt nicht. Und egal wie dumm Politiker in Gelddingen sind, Steuern erfinden um mehr Geld einzunehmen können die immer, und wenn das nicht mehr geht, macht man Schulden

[14:30] Die Wähler lassen es sich leider gefallen.WE.


[8:50] NTV: Bundestagsarbeit lässt Bürger kalt

Eine Studie fasst die Politikverdrossenheit der Deutschen in Zahlen, die Ergebnisse stimmen nachdenklich: So wissen nur 38 Prozent aller 16- bis 29-Jährigen, welche Parteien derzeit die Opposition bilden - in anderen Bereichen sieht es nicht viel besser aus.

Die Demokratie hat sich also auch von dieser Seite erledigt, sie interessiert fast niemanden mehr.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[11:01] MMNews: 89 Milliarden für EU-Investitionsprogramm

Deutschland will sich mit Projekten im Wert von 89 Milliarden Euro an der geplanten Investitionsoffensive der EU beteiligen. Das ergibt sich aus der Liste aller europäischer Vorhaben, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt.

Wieder 89 Milliarden für andere Länder versenkt. Zweckentfremdung von Steuermittel! TB


Neu: 2014-12-07:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[14:38] Welt: Den Deutschen stehen "massive Steuererhöhungen" bevor

Die Belastung von Lohneinkommen könnte in der laufenden Legislaturperiode um fast 30 Prozent steigen. Das zeigen Berechnungen von Wirtschaftsforschern. Doch die Politik will nichts dagegen unternehmen.

[18:30] Michel soll endlich rufen: weg mit dieser Politik. Danach kommt das Niedrigsteuer-Paradies.WE.


[9:00] ZDF-Doku vom Sommer 2014: Königliche Dynastien: die Hohenzollern

Beginnt die Werbung für die Monarchie in Deutschland bereits? Georg Friedrich Prinz von Preussen wird recht positiv dargestellt. Der künftige König von Norddeutschland? Wird Preussen wiedererrichtet?WE.

[10:34]  Leser-Kommentar-DE:

Nicht nur die Hohenzoller werden durch die Medien wiederentdeckt.Auf verschiedenen Sendern,auch im ösiTV, gibt es die Sendungen:Wo Grafen schlafen.Der alte Adel wird hier sehr wohlwollend wieder an den Mann,tschuldigung äääh Bevölkerungsx,gebracht.

[13:00] Das wird alles so subtil gemacht, damit die Zuseher positiv für eine neue Monarchie eingestimmt werden, sie es aber nicht bemerken. Gleichzeitig wird die bestehende Politik diskreditiert.WE.

[13:00] Leserkommentar-IT:
Würde gern wissen, welche Legitimation der Adel heute hätte über andere Menschen zu bestimmen.
Das sind einfach nur Nachkommen von Herrschern aus der Vergangenheit, die damals genauso durch Betrug, Gewalt und Unterdrückung zu Macht und Geld gekommen sind, wie heute die Finanzeliten und Politiker. Ich kenne einige davon, regiert von ihnen möchte ich nicht werden.
Diese "Wir sind Kaiser" Romantik ist ganz nett, aber nicht meine Zukunftsvision.

Warum man diese früheren Königshäuser wieder einsetzen will: weil sie immer noch eine gewisse Legiimation und Bekannthet im Volk haben. Meine Quellen sagen, sie sollen "moralische Vorbilder" sein und die Ordnung wieder herstellen. Wer sagt denn, dass eine Merkel oder ein Gabriel eine höhere Legitimation haben? beide wurden vermutlich von den selben Kräften eingesetzt, obwohl sie "gewählt" wurden. Da konnte eben das Volk zwischen einer Bilderberger-Merkel und einem Bilderberger-Gabriel wählen, aber nicht mehr.WE.

[14:41] Der Zyniker dazu:

Ich habe jetzt fünf Minuten hineingeschaut (besitze seit vielen Jahren keinen TV), und schließe mich der Meinung von Cheffe an: es handelt sich um keinen Zufall!
Viele Kritiker werden jetzt wohl erblassen, die Sie in den letzten Wochen verhöhnt haben.

[15:14] Leser-Kommentar-DE:

Dieser Satz: Sie "sollen "moralische Vorbilder" sein und die Ordnung wieder herstellen" erklärt m.E. im Wesentlichen den vorgesehenen personellen Wechsel. Nach Abbruch eines Systems (Fiat-Money, Sozialismus usw.) , das wirtschaftlich ruinös und gesellschaftlich dekadent dem Untergang entgegen geht, muss eine NEUE Ordnung geschaffen werden. Mit anderen Werten (EM und absolutistisch) und anderen Personen.
"Moralische Vorbilder" , werden nach dem Crash erst mal alle sein, die nicht aus der sog. Politik kommen, denn dort sitzen die verkommenen Subjekte, die am Tag X zutiefst verhasst sein werden. Diese wird man -zu Recht- als die Schuldigen erkennen und aburteilen.
Vorbilder werden die sein, die dem neuen Nationalbewusstsein des Volkes traditionelle Werte bieten können. Wenn die neuen Herrscher auch noch mit Kraft (und Gold) sich der maroden Wirtschaft annehmen werden, wird es kein Halten für "das Volk" mehr geben... Sicherlich werden jene Königs- und Fürstenhäuser am ehesten beliebt sein, die sich wie z.B. die Preußen-Nachfolger um dezente Haltung bemühen. Die Hannover-Linie tut sich damit eher schwer. Auch die Habsburger haben jetzt schon viele Anhänger. Doch letztendlich werden solche Dinge nicht relevant sein. Wenn es denn so weit ist...
Ich gebe mich nicht der Illusion hin, dass es sich mit dem Einsatz von Kaiser/Königen um eine humane Bestrebung der vE handelt, sondern um eine groß angelegte Strategie jener Köpfe, die an der Neuen Weltordnung feilen. Wie schon öfters beschrieben wurde, führen die aktuellen Entwicklungen in Finanz/Politik/Gesellschaft zur Vernichtung von Werten, dem Einhalt geboten werden soll. Auch für den Laien ist sichtbar, wie sich alles dahin entwickelt.
Wie gesagt wurde, bedarf es beim Aufbau der neuen Gesellschaft sowohl materielle wie immaterielle Unterstützung: Gold, Investitionen, Gefolgsleute ... das ist unsere Möglichkeit, uns selber auf diese neue Ordnung vorzubereiten.

[18:02] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Zum blauen WE-ommentar: Sie haben sich sicher Gedanken über die Glaubwürdigkeit Ihrer Quellen gemacht. Ich würde gerne erfahren, was Sie so sicher macht, daß Sie nicht zum Narren gehalten (und zu gegebener Zeit abkassiert) werden?

[18:30] Meine Quellen sagen das so. Die machen auch alles, dass die derzeitige Politik diskreditiert wird - kann man überall sehen. Politiker sind bereits auf der untersten Stufe der Glaubwürdigkeits-Skala. Der Abstand zu den zukünftigen Monarchen soll möglichst gross werden.WE.


Neu: 2014-12-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:00] Leserzuschrift zu Rektorat, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende gemeinsam für weltoffenes Dresden

Die Technische Universität Dresden stellt sich geschlossen gegen intolerantes Gedankengut. Anlässlich der fremdenfeindlichen PEGIDA-Aktivitäten ruft die Technische Universität Dresden geschlossen zum Sternlauf am 08.12.2014 unter dem Motto „Dresden für Alle" auf.

Wenn man deren Begründungen liest, weiss man, dass sie ihr "Wissen" nur aus den üblichen Medien beziehen und deren Inhalte nachplappern, bzw. anders Denkenden das Wort im Mund umdrehen. Alles unter dem Denkmantel von angeblicher Pluralität und dringend benötigter Multikulti-Buntheit. Seit meinem eigenen Studium in Dresden, Anfang der Achtziger, hat sich Nichts an den Führungs-und Lehrkräften da geändert. Das ist verstörend..

Und alle sind sie links. Die wissen noch nichts von ihrem Schicksal: alle werden sie entlassen, einige landen sicher vor dem Volksgericht.WE.

[17:30] Leserkommentar:
Ha-Ha-Ha-haaaaaa: „Die Technische Universität Dresden stellt sich geschlossen gegen intolerantes Gedankengut."
Ich habe 1989 an der TU Automatisierungstechnik studiert. Der damalige Prorektor sagte: Studenten, die bei den Montags-Demonstrationen von der Polizei aufgegriffen werden, die werden relegiert, d.h. von der TU geschmissen. Das nutzte trotzdem nichts.
Bitte genauer hinschauen, woher heute die Hardliner kommen: Rektor aus Karlsruhe, Prorektor für Universitätsplanung aus Unterstrogn/Oberbayern, Prorektor für Forschung aus München, Prorektorin für Bildung und Internationales aus Darmstadt.
Die welterprobten, süddeutschen Beamten-Importe ohne sächsische Sprachkenntnisse wollen nun die Dresdner einlullen... ha-ha-ha..
 

[12:45] Cartoon: Merkel

[12:15] Focus: Gehalts-Check für 150 Berufe: Wieviel die Deutschen im Monat verdienen

[9:20] Gollum schau her: Zu kompliziert: Deutsche bei Steuererklärung hilflos

Da hilf nur mehr der Aufbau eines neuen Steuersystems nach dem Staatsbankrott.

[10:30] Leserkommentar:
Bei dem Thema kann einem die Hutschnur hochgehen.
Seit mehreren Jahren erlebe ich, dass die Formulare jedesmal neu konzipiert sind.
Neue Fragen, neues Muster. Wer soll bitteschön da noch durchblicken? Weder ist
dieser Mist auf dem Bierdeckel zu erledigen, noch ist er verständlich. Ein irrer Zeitaufwand.
Das ist nicht nur eine Sauerei, das ist Schikane.
Man kommt schon auf den Gedanken, dass im Hintergrund effektive Lobbyarbeit eine Rolle spielt,
man könnte aber auch von Korruption sprechen. Das Ergebnis ist die Inanspruchnahme
eines Steuerberaters, um bei einer Steuerprüfung nicht auf die Schnauze zu fallen und selbst da
bleibt ein ungutes Gefühl. Auf diese Art wird der ganze Laden lahmgelegt.
Das witzige bei der Sache, Steuerberater und Finanzbeamte darauf angesprochen räumen schon mal
ein, dass es ihnen genauso geht. Noch Fragen?

Es geht wirklich nicht anders: die heutigen Staaten komplett pleite gehen lassen und dann neue Staaten aufzubauen.WE.


Neu: 2014-12-05:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:30] Cartoon: Antifa

[19:20] Satire: Bilanz nach 15 Minuten Ramelow: Thüringen verstaatlicht, Bananen ausverkauft, 124 Mauertote

[19:20] Über den neuen Ministerpräsidenten von Thüringen: Der unbedingte Wille zur Macht

[17:40] Ein Symbol staatlicher Prunksucht und Unfähigkeit: Ranking: Elbphilharmonie gehört zu den zehn teuersten Wolkenkratzern der Welt

[16:30] Selbst der ARD wird es schon zuviel: Grüne können das Verbieten nicht lassen

[15:30] Cartoon: Parteispenden

[14:40] Ende einer Epoche: In Bochum lief der letzte Opel vom Band

[10:37] Der Bondaffe zum Rentenversicheungsbericht der Bundesregierung:

Im neuen BVI-Newsletter habe ich den Begriff "Rentenversicherungsbericht 2014 gelesen. Daraufhin habe ich im Netz gesucht und diesen Link gefunden. Es ist dieser Bericht, er ist aber sehr umfangreich, es sind 101 Seiten. Die Zahlen sind sehr interessant, man findet auf Seite 26 Ausgaben in Höhe von 256 Milliarden EURO. In einem Schaubild ist auch ein Bundeszuschuss in Höhe von 25% dargestellt.
Leider fehlt mir die Zeit, mich mit diesem Bericht intensiver auseinanderzusetzen. Vielleicht findet ein HG-Leser die Muse die wichtigsten Zahlen herauszusortieren. Gerade im Vergleich dieses Bundeszuschusses im Vergleich mit dem Bundeshaushalt. Interessant sind auch die Prognosen was die Zahlungen und Bevölkerungsentwicklung angeht.

http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Thema-Rente/rentenversicherungsbericht-2014-kabinettvorlage.pdf?__blob=publicationFile

[14:30] Bald ist das alles Geschichte, dann gibt es keine Rentenversicherung und keine Renten mehr.WE.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[09:50] Focus: Ökonomie-Ikone Krugman: Deutschland treibt Europa ins Desaster

Nobelpreisträger Paul Krugman warnt Europa vor einem bösen Erwachen: Der Kontinent steuere auf verlorene Jahrzehnte zu, wie es Japan erlebt hat. Schuld an der drohenden Katastrophe sei jedoch nicht die schwache Peripherie oder gar Frankreich – sondern Deutschland, das schamlos seine Nachbarn ruiniert.

Die gute alte "Deutschland ist schuld"-Leier! Diese Vorkriegs-Rhetorik kennen wir aus dem 20 Jhdt.! Einfallslos! TB

[10:48] Leser-Kommentare-DE zur "Ikone????":

(1) gehört der Artikel im Focus von Krugman nicht besser in die Rubrik "Realitätsverlust"? Unglaublich was sogenannte "Ökonomie-Professoren" von sich geben!

(2) Deutschland ist wieder einmal in die angelsächsische Falle gelaufen ...

(3) Wer setzt andere Länder unter Druck und wer stellt die Bedingungen? Bei einer solchen Konstruktion, wie dem Euro ist das doch ganz natürlich.
Vor der Auszahlung - Deutschland stellt Bedingungen für Milliardenhilfe an Griechenland Und wer sagte 1998: "Der Euro wird kommen, aber er wird nicht beiben"? Warum und wofür?
2013: "Nur eine politische Union kann den Euro retten"

[13:30] Vergesst diese "Ökonomen", auch wenn sie Nobelpreisträger sind. Nur die Medien laufen ihnen nach.WE.


Neu: 2014-12-04:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:30] Abgewirtschaftet: Der Unmut über die NRW-Regierungschefin wächst Börschel verschärft Krafts Krise

[10:30] Cartoon: Merkel

[8:45] Leserkommentar zur Wehrpflicht (gestern):

Ich denke so wie WE: Man wird gern in die Armee eintreten, weil man ein warmes Dach überm Kopf hat, der Magen wir gut gefüllt ("ohne Mampf kein Kampf!") und man bekommt obendrein noch Sold!

Zudem stehen gewaltige Unterkunftspotenziale der ehemals "großen" BW (kurz nach der Wiedervereinigung etwas mehr als 500.000 Mann...) zur Verfügung, so dass die eigene Familie auch ein warmes Plätzchen bekommen könnte...

Kommentar zum Leser von gestern:
Ich bin "aktiver" Reservist (leiste also dann und wann eine Wehrübung ab) und kann mir durchaus schlechtere Szenarien vorstellen, als mit MG und Schützenpanzern ein paar aufgebrachte Musels in die Schranken zu weisen! ...nicht, weil ich gerne herumballere - aber einfach wegen des positiven Kräfteverhältnisses: Geben Sie mir ein gepanzertes Fahrzeug (Radpanzer Fuchs, z.B.), eine Gruppe Schützen und MG's... Wir halten locker 1.000 Musels mit Koranen und Stöckern bewaffnet (meinetwegen auch mit 9mm Parabellum...) auf Distanz.

Die Musels haben ohnehin keinen Mut, denn sonst hätte es bereits eine grosse Terrorwelle gegeben.
 

[8:45] MMnews: WDR: 2,9 Mio. Pension für Intendant

Kaum im Amt hat der neue Intendant des WDR, Tom Buhrow schon ausgesorgt: Mit rund 370000 Euro im Jahr verdient er mehr als die Bundeskanzelerin und außerdem hat die Anstalt bereits 2,9 Mio. für seine Pension abgezweigt. Seinen Mitarbeitern aber predigt er "sparen".

Geld für die Bosse spielt bei diesen Parasiten-Sendern keine Rolle, es wird ja mittels GEZ-Zwangsgebühr aus dem Michel herausgesaugt.
 

[8:15] FAZ: Lufthansa Schluss mit den Streiks

Glückwunsch an den Aufsichtsrat der Lufthansa. Er hat die richtigen Entscheidungen getroffen, um überhaupt eine Chance zu haben, dass die deutsche Fluggesellschaft im Ringen mit ihren zum Teil staatlich sehr viel stärker unterstützten internationalen Wettbewerbern noch bestehen kann. Und die Tochtergesellschaft Eurowings wird bald antreten, Billigfliegern wie Ryanair oder Easyjet die Stirn zu bieten. Da es im Konzern auch – noch – die Tochtergesellschaft Germanwings gibt, entsteht so die „Wings-Familie". Dort werden Piloten ausschließlich außerhalb des Konzerntarifvertrags angestellt, der ebenfalls nicht mehr konkurrenzfähig ist.

Gegen solche Streiks helfen nur grossflächige Entlassungen. Zu diesen kommt es nach dem Crash ohnehin.WE.


Neu: 2014-12-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Leserzuschrift: mögliche wiedereinführung Wehrpflicht / Kriegsdienstverweigerung:

Wie wir ja nun alle hier bei hartgeld wissen, stehen ja nicht so gute Zeiten bevor, was evtl. auch einen Einsatz des Militärs (ob nun im Inland oder Ausland sei mal dahingestellt) möglicherweise notwendig macht. Vor einigen Jahren wurde ja die wehrpflicht in Deutschland ausgesetzt, jedoch nicht abgeschaft!
Interessant hierbei ist, dass es nach wie vor möglich ist den Kriegsdienst zu verweigern (www.zivildienst.de).
Könnte es nicht das vorrangige Ziel mit der Aussetzung gewesen sein, in Zukunft eine große Masse an Rekruten zur Verfügung zu haben? Bis zur Aussetzung

Ich persönlich bin der Meinung, dass die Aussetzung nur dem Ziel geschuldet war, zukünftig eine große Masse an Rekruten zu Verfügung zu haben. Die letzten Zahlen aus 2006 lagen ja bei fast 100.000 Kriegsdienstverweigerern pro Jahr. (68.000 Wehrdienstleistende, dazu noch viele welche nicht gezogen worden sind). Durch die Aussetzung fühlen sich nun viele aktuell wehrfähige und -pflichte Jahrgänge sicher - und es wäre bei den aktuellen Ereignissen wie Ukraine oder Syrien eher mit einer Erhöhung der KDV zu rechnen.

Zugleich wird aktuell - wohl hauptsächlich für die Berufssoldaten, welche wohl hauptsächlich einen KDV - Antrag stellen - die Messlatte immer Höher angelegt und immer mehr Anträge abgelehnt (ergab eine Anfrage im Bundestag).
Wenn nun der Fall der Fälle eintritt ist ja wohl eher damit zu rechnen, dass die Erfolgssaussichten eher sehr gering sein werden seinen Dienst abzulehnen.
Mein ganz persönlicher Tip an die Hartgeldleser, welche Kinder im währfähigen Alter haben - einen Antrag auf Kriegsdienstverweigerung stellen trotz ausgesetzter Wehrpflicht. Oder möchte jemand ernsthaft, dass sich seine Kinder evtl. mit einem aufgebrachten Muselmob rumschlagen müssen - Ausgang ungewiss?
Antrag sollte gut begründet sein. Man findet leider zu diesem Thema nichts im Internet außer dümmlichen Webseiten der Kirche a la wenn der Krisenfall eintritt gilt selbstverständlich das Grundgesetz und man kann ohne Probleme verweigern - wers glaubt wird selig - oder selig gesprochen von unserem Bundeskriegspräsidentenpfarrer Gauck!

Die Wehrpflicht wurde ausgesetzt, weil man nach dem kalten Krieg einfach nicht mehr so viele Soldaten brauchte. Es war in normalen Zeiten immer üblich eine Berufsarmee zu haben. Nur für die Weltkriege brauchte man die Wehrpflicht wirklich.

Ich rechne nach dem Crash nicht mehr mit der Wieder-Einführung der Wehrpflicht. Denn es wird Massen von Arbeitslosen geben, die gerne den Soldaten-Sold haben möchten.WE.
 

[17:10] Cartoon: Grüne

[15:00] Welt: Diese GSK kommt uns teuer zu stehen

Die große sozialdemokratische Koalition belächelt die Kritik von Wirtschaftsweisen und Bundesrechnungshof. Solide Wirtschaftspolitik sieht anders aus. So ist bald Schluss mit dem Vorbild Deutschland.

GSK stimmt ja auch, weil beide Regierungsparteien sozialistisch sind.WE.
 

[14:00] NTV: Kabinett will die Klimarettung retten

Eine drastische Reduktion der CO2-Emissionen als Beitrag Deutschlands zur Rettung des Klimas? Dieses Ziel klingt so gut, dass selbst die Opposition nichts dagegen haben dürfte. Über den Weg dorthin sind sich die Parteien jedoch nicht einig.

Die Regierung will nach eigenem Bekunden die selbstgesteckten Klimaziele bis 2020 doch noch erreichen. Dabei setzt das Kabinett auf ein neues Maßnahmenbündel. Im Vorfeld der Entscheidung diskutieren Koalition und Opposition über das Vorhaben.

Jetzt laufen die Politiker noch immer diesem Schwindel nach und wollen sich gegenseitig überbieten. Der gesamte Öko, Grün, Klima-Komplex wurde offenbar nur zur Beseitigung der Politik aufgebaut und stammt vermutlich von den Rothschilds. Die haben sogar einen "Vorzeige-Grünen". Der andere Dekandenz-Komplex rund um Feminismus, Gender, etc. dürfte von Rockefeller stammen.WE.
 

[08:28] krisenfrei: So funktioniert die Wohlfühldiktatur BRD

Würden wir in einer Diktatur leben, könnte es die Gegenstimmen zur herrschenden Linie, von denen es in der Tat noch einige wenige gibt, doch gar nicht geben – so der Glaube der Mehrheit. Denn sie kennt nur das Konzept der harten Diktatur, nicht aber das der weichen Wohlfühldiktatur.

Naja, das geplante Verbot der Europa-kritischen Parteien hat nur mehr wenig mit Wohlfühlen zu tun! TB

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[09:00] T-Online: Blitzschnelle Eingreiftruppe soll "leicht reisen und hart zuschlagen"

Die Spannungen mit Russland halten an und die Nato muss vor allem den osteuropäischen Bündnispartnern Unterstützung zusichern. Beim Aufbau einer schnellen Eingreiftruppe drückt die Nato nun aufs Tempo.

[13:40] Bitte Gauck, Merkel, von der Laien an die vorderste Front stellen.WE.


Neu: 2014-12-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:50] Junge Freiheit: Das Demonstrationsrecht als Ramschware

[9:20] Leserkommentar zu deutscher Trottelstaat (gestern):

diese Vorgehensweise hat System! Kriminelle jeglicher Art werden vom Staat gepäppelt, der Bürger, der die in vielen politischen Sonntagsreden geforderte Zivilcourage bewiesen hat und in diesem Fall vielleicht einen Messerangriff auf die Mutter verhindert hat, wird vom "Rechtsstaat" fertiggemacht.

Wie kann man nur so naiv sein, in so einem Fall auf die Polizei zu warten. Ich hätte den Jugendlichen kampfunfähig geprügelt und danach das Weite gesucht. Wer in diesem "Rechtsstaat" gegenüber der Polizei aussagt, kann nichts gewinnen und viel verlieren und hat auf jeden Fall Ärger und Scherereien. Der kriminelle Serientäter wird natürlich, vorausgesetzt es kommt überhaupt zu einer Anklage, vom links-grünen, politisch korrekten Qualitätsrichter wieder laufengelassen. Bei dem kriminellen Jugendlichen ist auch nichts zu holen, bei dem couragierten Bürger dagegen schon. Dieser wird eine saftige Geldstrafe aufgebrummt bekommen. Ich vermute auch, daß der wehrhafte Bürger mit Hilfe von Gutmenschen - Rechtsanwälten noch auf Schmerzensgeld verklagt wird.

Weg mit dem kriminellen Sozialismus.

[15:16] Leser-Kommentar-DE zum Trottelstaat:

Interessant wäre es die Nationalität des Kinderwagen-Treters zu erfahren.
Wir sehen aber auch in den USA eine merkwürdige Justiz. Da geht ein Deutscher (so, von dem Main-Stream-Medien berichtet, tatsächlich handelt es sich um einen Deutsch-Türken) in eine fremde Garage und wird einfach umgenietet. Ja, und jetzt wird der Schütze vor Gericht
gestellt. Ich meine, was kann einer in meine Garage wollen, die ihm nicht gehört? Mir fehlt irgendwie die Phantasie, was er dort hätte wollen können. Also, gibt es einen fetten Arschtritt. (Sobald Waffen wieder frei benutzt werden dürfen, eine Ladung Blei.)
Der Typ hatte wohl gedacht, dass es auch in den USA einen Migranten-Bonus gibt. Jedenfalls hat der Eigentümer davon noch nichts gehört.
Das tolle dabei ist, dass die Eltern nun auch noch eine Schuld beim Schützen suchen. Vielleicht hätten sie ihrem Jungen beibringen sollen, was Eigentumsrecht bedeutet. Aber, Linke kennen ja nur Geimanschaftseigentum
 

[9:00] Bitte die Leserkommentare beachten: Berlin: Weihnachtsmarkt in Winterfest umbenannt - Gegen den Willen der Bürger

[8:10] PI: Dresden: Rote SA blockiert Pegida-Demo, Polizei greift nicht ein – Kundgebung aufgelöst

In Sicht- und Hörweite warteten hier bereits rund 1000 Gegendemonstranten, die sich unter dem Motto „Rassismus Demaskieren" gegen Pegida wenden. Den Gegnern gelang es später am Terrassenufer, den Zug des „islamkritischen" Bündnisses zu stoppen. Mehrere Hundert Menschen hatten hier eine Sitzblockade gebildet, die Polizei agierte nach Augenzeugenberichten zumindest unbeholfen.

Rote SA ist ein sehr guter Ausdruck für diese Linken, die fast immer vom Staat leben. Die zukünftigen Monarchen sollten diese Unruhestifter richtiger Arbeit zuführen.WE.


Neu: 2014-12-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:50] Deutscher Trottelstaat: 15-Jähriger tritt gegen Kinderwagen und zieht Messer

Ein 15-Jähriger hat auf dem S-Bahnhof Treptower Park gegen einen Kinderwagen getreten und einen 47-jährigen Mann mit einem Messer bedroht. Der Junge wurde seinen Eltern übergeben. Gegen ihn wird nun ermittelt - und auch gegen den Mann

Auch der Mann, der der Frau half, muss sich auf ein Strafverfahren gefasst machen, weil er den 15-Jährigen schlug. Gegen ihn ermitteln die Beamten nun wegen Körperverletzung.

Anstatt dem Helfer einen Orden zu verleihen, klagt man ihn jetzt sicher an. Völlige Vollidioten.WE.

Leserkommentar: Kein Wunder, dass niemand helfen will
 

[18:45] Der unersättliche Staat: Trifft die Pkw-Maut nun doch deutsche Autofahrer?

[15:30] Interview mit Prof. Otte: Bundesbank-Gold bleibt in den USA "Politischer Druck und völlige Unterwürfigkeit der Bundesregierung sind das Problem"

[15:00] Die grösste Armee der Welt? 7,4 Millionen Hartz 4

[11:04] Welt: Ausländer in deutschen Gefängnissen kosten jährlich 600 Mio. Euro

Natürlich ist das 'ne Menge Holz. Aber gemessen daran was es kostet, wenn nur eine einzige Bank in Hintertupfing kollabiert, ist es ein Taschengeld! TB
 

[09:57] Tagesspiegel: Autonome dringen in Wohnhaus von Monika Herrmann ein

Autonome sind in das Wohnhaus der grünen Bezirks-Bürgermeisterin Monika Herrmann eingedrungen. Sie stellten Umzugskisten vor ihrer Wohnungstür ab und beschmierten den Flur. Am Montagmorgen lag nun eine Anzeige vor.

[10:28] Der Schrauber dazu:

Einerseits ist es lustig, wenn das linksradikale Gesindel sich selbst zerfleischt, weil man schon in eigenen Reihen bösen Rechtspopulismus herbeihalluziniert. Andererseits kommt es mir so vor, als wenn die grüne Genderschimäre sich diese Propaganda ins Haus bestellt hat, um noch grünere Zwangsneurosen pflegen zu können. Seht her: Das Volk will meine Politik, und nicht das, wozu Ihr mich zwingen wollt, will er/sie/es damit verbreiten. Its Showtime heißt in Berlin halt immer Schmierentheatersaison. Ganzjährig und übergärig.

[12:50] Als ich heute morgen diesen Artikel in den Mails fand und las, konnte ich mich vor Lachen kaum halten. Es stellt sich jetzt die Frage, ist das Chaos, das diese Hermann überall verursacht, geplant oder durch Unfähigkeit entstanden. Denn viel besser kann man die grüne Politik nicht als unfähig hinstellen.WE.

[20:00] Der Hetzer:
Ich kann da beruhigen: Sie ist unfähig, mit Planung hat das nichts zu tun. Und nun vergegenwärtigen Sie sich noch, dass solche solche Existenzen "politische Verantwortung" für ganz Deutschland übernommen haben, entweder in grüner Regierungsverantwortung oder im Hintergrund durch ideologischen Druck, dann wissen Sie, welches Schmierentheater (Danke, lieber Schrauber, für das äußerst passende Wort) oder besser noch Laienspiel hier seit Jahrzehnten aufgeführt wird. In Berlin ist das alles nur eben wie unter dem Brennglas sehr viel deutlicher zu sehen, das ist alles. Wie Cheffe so schön sagt: Die haben sich alle vor den Karren spannen lassen, um das System vollkommen zu diskreditieren. Und ich meine noch dazu: Alles wegen persönlicher Raffgier, ideologischer Verblendung und vor allem gänzlicher Unfähigkeit. Wird das schön werden, diese Leute auf dem Acker wiederzutreffen!

Aber es sieht nach Drehbuch aus.


[08:39] DWN: CDU-Mittelständler fordern Ende der kalten Progression

Die Mittelstandsvereinigung der CDU will die von Wolfgang Schäuble betriebene stillschweigende Fortsetzung der kalten Progression nicht kampflos hinnehmen. Es gehe nich an, dass sich der Staat durch ein veraltetes Rechenmodell am Bürger bereichert.

[12:50] Fordern hilft bei Gollum nichts, da müssen andere Mittel her, etwa eine Millionen Menschen Demo vor dem Bundeskanzleramt.WE.

[14:45] Leserkommentar:
Und ich fordere eine Abschaffung nicht nur der kalten Progression, sondern auch der heißen Progression, der lauwarmen Progression, der lauten Progression, der leisen Progression, der faulen Progression, der fleißigen Progression, der dummen Progression und der schlauen Progression, also generell der Progression an sich, egal welcher coleur.

Und wir wollen Einkommenssteuern wie im Kaiserreich, also max. 5%. Und den Kaiser dazu.WE.


Neu: 2014-11-30:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[10:34] Geolitico: "Rechtsnationale Massenbewegung"

„Wir haben erstmals wieder eine rechtsextreme, rechtspopulistische und rechtsnational motivierte Massenbewegung in Deutschland", warnt etwa der Berliner Politologe Hajo Funke angesichts der in 33 deutschen Städte geplanten Schweigemärsche. Und für ihn steht außer Frage, wer von dieser Bewegung profitieren wird. „Mit diesen Demonstrationen gewinnt die NPD wieder an Aufwind", sagt er.

Der hat ja nur Angst, dass es bald keine linkslinken Forscher-Alimentierungen mehr gibt, die ihn fürs Blödsinnforschen und Volksverraten über Wasser halten! TB


[10:30] alt aber gut: Der Hartz 4 Faschismus im Gespräch.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:10] Stimme Russlands: Bundesaußenminister: Vorfall mit russischen Schiffen nicht überbewerten

STIMME RUSSLANDS Russlands Flugzeuge fliegen im internationalen Luftraum und dürfen dies in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht tun. Das erklärte der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung.


Neu: 2014-11-29:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:20] Wenn die Mamba regiert: Die grüne Hölle

[13:00] Focus: RAF-Mord an Herrhausen: Verfassungsschutz verhinderte Festnahme

Vor 25 Jahren kam Deutsche-Bank-Chef Alfred Herrhausen bei einem Bombenanschlag ums Leben. Die RAF bekannte sich zu dem Mord, die Täter jedoch wurden nie ermittelt. Jetzt belegen Akten des Kanzleramts, dass der Verfassungsschutz die Festnahme eines Hauptverdächtigen verhinderte.

Die Hintergründe dieses Attentates will man jetzt offenbar aufdecken, um die Geheimdienste zu diskreditieren. Diese sollen massiv dezimiert werden.WE.
 

[12:15] Cartoon: Grüne

[9:00] Augsburger Allgemeine: Germaniten bilden Staat im Staat mit eigenen Ausweisen

Die Germaniten treten für einen eigenständigen Staat innerhalb Deutschlands ein und sehen sich als Opfer der BRD. Die Skepsis bei den Behörden wächst.

Nach dem König von Deutschland jetzt das. Die Mitglieder sehen sich primär als Opfer der deutschen Justiz.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:00] Cartoon: Deutsche Politik

[14:45] Welt: Die Deutschen werden noch sehr viel zahlen müssen

Mit 86 Milliarden Euro haftet die Bundesrepublik für die Schulden der europäischen Staaten. Dabei wird es nicht bleiben. Das nächste Jahr wird düster werden und die EU in eine schwere Krise stürzen.

Es ist denkbar, dass uns diese 86 Milliarden Euro irgendwann einmal als Peanuts erscheinen wird. Dabei ist die größte Gefahr derzeit der Bankensektor - es drohen Abschreibungen von bis zu einer Billion Euro. Wer dann retten will, muss haften und zahlen. Europa steht vor einem stürmischen Jahr und der Steuerzahler vor Wahrheiten, die wehtun.

Neue Enteignungs-Propaganda. Und Propaganda gegen EU und Euro. Vermutlich war die ganze Euro-Rettung nichts anderes, denn das Problem hätte man einfach durch Gelddrucken lösen können. Schliesslich geht es um die Ablöse der politischen Klasse überall.WE.


Neu: 2014-11-28:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:30] NTV: 25 Jahre nach dem RAF-Attentat Mord an Herrhausen bleibt ein Rätsel

Der damalige Chef der Deutschen Bank war Quereinsteiger, Altruist und Vorkämpfer für Schuldenerlässe für Dritte-Welt-Länder. Vor einem Vierteljahrhundert tötete die RAF Alfred Herrhausen. Noch heute fragt man sich, warum?

Das war vermutlich nicht die RAF, sondern ein Geheimdienst. Der Grund: die Schuldenerlässe. Er wurde sicher oft gewarnt.WE.

[13:50] Leserkommentar:
Seine Frau erzählte anlässlich eines Besuches in einer Einrichtung, der ich angehörte und die einen Artikel über H. veröffentlichte, daß er bei einem Vortrag in den USA eine Warnung auf dem Rednerpult fand, daß er hier unerwünscht sei, und das Land verlassen soll. Von da an hat er mit seinem Tod gerechnet. Der Grund seines Todes ist so, wie Sie schreiben. Dasselbe gilt für Rohwedder.

Warum ist er dann nicht gleich zurückgetreten? offenbar wegen der Eitelkeit des Gutmenschen.

[16:23] Leser-Ergänzung-DE zu Herrhausen:

Hier ein Audio- Beitrag über das "deutsche 9/11" (die Ermordung Herrhausens), den sich jeder anhören sollte, der wissen möchte, wie tief wir bereits vor 25 Jahren in der Scheixxe gesteckt haben. http://www.ardmediathek.de/tv/Feature-Deutschlandfunk/Attentat-auf-Alfred-Herrhausen-Wir-wi/Deutschlandfunk/Audio-Podcast?documentId=24662542&bcastId=21627416
Inzwischen war Joseph Ackermann ja so freundlich, uns mit seiner Bermerkung, er wolle nicht wie Herrhausen enden, indirekt mitzuteilen, was er von der Schuldzuweisung an die RAF hält und welches seiner Ansicht nach die wahren Täter und deren Gründe für dessen Ermordung gewesen sind, die nur unter Mitwirkung "unseres" BND und "unseres" BKA möglich gewesen ist. Das deckt sich mit dem, was man auch am Ende dieses Beitrags zu hören bekommt.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:00] Video: Ewald Stadler: Merkel ist die Gouverneurin des US-Bundesstaates "Germany"


Neu: 2014-11-27:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:59] Leser-Zuschrift-DE zur Bertelsman-Zuwanderungs-Propaganda-Studie:

habe mich gefragt, wie man die Zuwanderung nach Schland in die schwarzen Zahlen rechnet und dazu die
Bertelsmann Studie im Orginal nicht gelesen aber überflogen:
Das Wort "Projektion" kommt 17x vor, "Schätzung" ca. 10x; "Ermittlung" 0 Treffer. Angeblich zahlen Ausländer im
Schnitt mehr Steuern als Deutsche, auf Seite 26, Abb 4. widerspricht sich die Studie selbst: Auf den einzelnen bezogen werden die höheren Altersbezüge von deutschen Staatsbürgern durch die weit höheren Steuern in der Erwerbszeit mehr als ausgeglichen!
http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xbcr/SID-DC5EF848-3A1F04E5/bst/xcms_bst_dms_40538_40539_2.pdf

Noch mehr "Wissenschaftler" die entlassen werden.WE.
 

[18:48] hanebu7: über 98 % aller Asylbewerber in den letzten Jahren waren nicht asylberechtigt

Nahezu alle eingeschleuste "EU"-gewollte-Eindringlinge haben keinerlei Asylgrund und sind somit rechtens als Asylbetrüger zu bezeichnen.
Stopp der aktuellen Duldungspraxis der Kölner Ausländerbehörde gegenüber abgelehnten Asylbewerbern beantragen. Derzeit werden in Köln auf Anweisung der Stadtspitze de facto keinerlei Abschiebungen vorgenommen, obwohl letztendlich über 98 % aller Asylbewerber in den letzten Jahren gar nicht asylberechtigt waren.

Dieser Prozentsatz wiord nur noch von der Anzahl der unnötigen Abgeordneten übertroffen. Brüssel und Berlin!


[18:15] DWN: Sigmar Gabriel brüskiert SPD: Freihandel CETA kommt ohne Wenn und Aber

Sigmar Gabriel liefert den Umfaller des Jahres: Nachdem der SPD-Chef seiner eigenen Partei noch vor wenigen Wochen versprochen hatte, die umstrittenen Schiedsgerichts-Regelungen aus dem Freihandelsabkommen Ceta zu streichen, sagt Gabriel nun: «Wenn der Rest Europas dieses Abkommen will, dann wird Deutschland dem auch zustimmen. Das geht gar nicht anders.» Die Schiedsgerichte bleiben im Abkommen - ohne Wenn und Aber.

Volks- und Parteiverrat in einem Aufwaschen. Hut ab, Du steigert Dich Erzengerl!

[8:15] DWN: Dortmund verlangt private Daten von Vermietungs-Portalen

Die Stadt Dortmund verlangt von der Internet-Buchungsplattform Gloveler die Herausgabe aller Nutzerdaten. Doch Gloveler-Mitgründer Armin Harbrecht protestiert. Die Firma werde die Daten ihrer Kunden nicht an die Stadt weitergeben.

Dieser Steuerstaat wird immer extremer. Weg mit ihm, die Polit-Affen ins Arbeitslager.

[11:50] Der Bondaffe:
Natürlich werden alle Vermieter wieder einmal unter Generalverdacht der Steuerhinterziehung gestellt. Man könnte aber auch diesen Weg gehen um die Massen der Asylanten/Flüchtlinge unterzubringen. Ich sehe bei diesen Portalen die Möglichkeit auf der Vermieter (aus steuerlichen Gründen natürlich!) entsprechend einzuwirken, dass es sich breitschlagen läßt, seine Unterkunft an die Kulturbereicherer zu vermieten.

Die Politik hat absolut keine Ahnung on dem, was bald über sie hereinbrechen wird.WE.


Neu: 2014-11-26:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Michael Mannheimer: Ex-Moslem: “Deutschland ist de facto bereits ein islamischer Gottesstaat”

“Einen Staat, der es dir per Gesetz verbieten kann, über den Islam Witze zu machen, oder den Islam zu kritisieren, nennt man einen Gottesstaat. Oder Deutschland.”

[20:00] WIWO: Manager im Justizvollzug Middelhoffs hartes Leben in U-Haft

Interessanter Bericht, wie es im Knast zugeht. Typen wie Middelhoff schmeckt das gar nicht. Die zukünftigens Straflager dürften noch viel schlimmer werden.WE.
 

[19:07] DWN: Stuttgart 21: Einstellung des Verfahrens gegen Prügel-Polizisten

Der Prozess um den Wasserwerfer-Einsatz gegen Stuttgart-21-Demonstranten ist vorläufig eingestellt. Es sei nur eine „geringe Schuld“ der beiden angeklagten Polizeiführer zu erkennen gewesen, so das Gericht. Bei dem Einsatz im Herbst 2010 erlitten mehr als 160 Demonstranten Verletzungen.

Wenn es gegen Bereicherer gegangen wäre, wär' da überhaupt nichts eingestellt worden, auch nicht vorläufig.


[17:30] Der Schrauber zu Duisburg: Wahlboykott nach Wählertäuschung

Auch die Menschen im Duisburger Stadtteil Bruckhausen haben den Verantwortlichen der Politik jetzt erneut eine glasklare Absage erteilt. Die deutlich wahrnehmbare, schallende Ohrfeige für die örtlichen Führungsfiguren der SPD wollen allerdings weder diese selbst, noch die ortsansässigen Hofberichterstatter der Presse entsprechend zur Kenntnis nehmen. Genauso wie die vorausgegangene Wählertäuschung.

Ja, warum mag das wohl aufgefallen sein, mit dem Platzhalter? Diese Ecke ist extrem links, bzw. auch extrem Multikulti. Der öffentliche Dienst wohnt dort sicher nicht, der sonst linksgrün wählt und aufgrund der eh schon schlechten Wahlbeteiligung sich quasi selbst wählt.
Wahlbeteiligung in DU am 25.05.14: Am Wahlabend in allen Bereichen, also EU/Stadtrat/Bezirksvertretung/Integrationsrat etwa 39%.
Am Morgen dann auf Duisburg.de knappe 40%. Aha, das ist für mich so wahrscheinlich, die die festgenagelten 4,9% AfD bei der BTW 2013.
Zu den Bruckhausener 25%:
In diesem Viertel wohnen kaum noch autochthone Deutsche, fast durchgängig Türken, viele davon mit deutschem Paß. Denen stinkt die Flutung mit Zigeunern und Asylanten.
Die sind da etwas schmerzfreier, sich sofort bei Wahlen Luft zu machen.
Mir ist vor Jahren schon von verschiedenen Türken gesagt worden, daß sie die Deutsche Unterwürfigkeit nicht verstehen und selber sofort Rechts wählen würden, wenn sie Wahlrecht hätten.
Nun haben sie es getan.

Die Rotärsche manipulieren, wie sie wollen.
 

[13:00] Wenn Kommunisten an die Macht kommen: Mehr Rente für Stasi-Agenten? Ramelow sorgt mit Interview für Aufregung

[11:30] Leserzuschrift-AT: Der Mauerfall brachte uns Frieden und Wohlstand:

Zwar bin ich Österreicher, aber natürlich habe ich auch genügend Wissen über die ehemalige DDR im Lauf der Zeit sammeln können. Die Ossis mögen sich ja total angeschissen vorkommen, vom Regen in die Traufe gehüpft zu sein, aber die Wessies haben bis heute nicht realisiert, dass der Mauerfall die "erfolgreiche" Planwirtschaft auch zu ihnen - und von da aus weiter nach ganz Europa - bringen sollte. So kam es, das alle jubelten als das Tor zum Gefängnis aufging und wirklich alle in sich aufnahm. Dabei schien es nichtmal irgend jemanden stutzig zu machen, dass die ehemaligen Wärter wie Merkel gleich mitimportiert wurden ...

Da ist wohl einiges Wahres dran, also erneut weg mit dem Sozialismus, diesesmal geschieht es radikal.WE.
 

[09:26] Welt: Grüne wollen alle Flüchtlinge gesetzlich versichern

Weg von der Minimalversorgung: Die Grünen wollen alle in Deutschland lebenden Flüchtlinge in die gesetzliche Krankenversicherung aufnehmen. Die Rechnung soll Bundesfinanzminister Schäuble übernehmen.

Leser-Kommentar-DE:
Die GrünInnen haben den Schuss noch nicht gehört. Alle sogenannten Flüchtlinge sollen in der deutschen Krankenversicherung versichert werden. Zahlen darf dann der deutsche Steuerzahler. Ich habe geschwind ausgerechnet, dass es billiger wäre, alle 61.170 MitgliederInnen der GrünInnen nach Kongoboumba auszufliegen und dort gegen ihre Krankheiten behandeln zu lassen. Obwohl dagegen wahrscheinlich nichts mehr hilft.

[10:15] weitere Leser-Kommentare-DE:

(1) das GrünX, (man muß ja ordnungsgemäß gendern) ist wohl völlig durchgeknallt. Sicher bezahlt das alles der Steuermichel, Deutschland ist ja noch nicht zu (S)Teuer...... Da kann man bestimmt noch einen "Flüchtlings-Soli" einführen.... Das Geld muß ja irgendwo her kommen. Die Politik des GrünX ist eben teuer....

(2) Fuer Staatsbuerger gilt: Gebote - Verbote - 'so und nicht anders habt ihr zu leben'...begünstigt nur! wenn Migrantenhintergrund vorhanden, unfassbar das Theater ....auf unsere in Not geratenen und mit suboptimalem Karma geborenen Bürgern wird nur umgesprungen und drauf geschissen....'wir Politiker, tw.ängstlichen, gekauften oder erpressten Richter/Anwälte, Medien...(nur wenige unabhängig mit Courage und nem Sack voll Eiern) und hochbezahlte 'Experten am Grünen Tisch' leben weiter in Saus und Braus'....
Sorry: Da nützt doch der Hinweis auf 'gebetsmuehlen gepredigte und andauernde Hinweis 'dient zur Diskreditierung derer selbst' nichts da es das Volk nicht schnallt !! Das bringt NULL!!
WANN geht der ganze politische (EU)Scheißladen entlich unter und folgt wieder ein richtiger Weg?! F**K die letzten 4 Jahre nervts gewaltig!
Ferguson zeigt vermutlich eine nahe Zukunft in Europa.

[11:15] Es wird immer klarer: die Grünen wurden vor 30 Jahren aufgebaut, um die politische Klasse zu diskreditieren. Und sie machen bis zum Schluss weiter.WE.

[19:39] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

Das dürfte mittlerweile für jeden sichtbar als gesichert gelten - nichts von dem, was die gemacht haben, funktioniert. Stattdessen fliegt es uns bald alles um die Ohren mit Riesenverlusten an Menschen. Aber es sind nicht nur die Grünen, sondern alle "Demokraten", denn die Grünen hatten immer nur um die 10% und hätten niemals den anderen Parteien ihren Willen aufzwingen können, wenn sie nicht Hilfe dabei gehabt hätten. Jeder Politiker, der sich noch an dieser "Demokratie" beteiligt, bzw. beteiligt hat, ist schuld. Absolut jeder, weil die "Demokratie" selber nur eine Simulation zur Täuschung des Volkes ist, wie man an den Grünen eben sehen kann. Das ist auch nicht nur in Deutschland so, sondern europaweit bis auf ein paar kleine Ausnahmen. Das System ist nicht "Die Grünen" oder die "SPD", sondern verbirgt sich hinter den Gesichtern der Kollaborateur-Marionetten-Verräter-Parteien. Es ist total sinnlos, über die Grünen und ihre abartige Politik überhaupt nur ein Wort zu verlieren, wenn man nicht fragt, wer dahinter wirklich die Strippen zieht und was das Ziel dahinter ist. Wie konnten solche Witzfiguren wie die Grünen tatsächlich ihre Politik durchbringen? Das ist die Frage. Weitere Frage: Was treibt diesen Menschenschlag an? Wenn ich mich an die Zeit vor 30 Jahren erinnere, waren die Grünen ein paar hässliche Schwächlinge (haben oft mal eine im Vorbeigehen eine geklatscht bekommen) mit selbstgestricktem Wollpullover, Birkenstockschuhen und Atomkraft-Nein-Danke-Button. Der Hass, den sie auf die Menschheit haben, rührt daher, weil es Jämmerlinge sind, die nie eine Frau gekriegt haben. Oder eben Frauen, die keinen abbekommen. Das haben die z.B. auch mit Merkel gemeinsam. Leute, die ihr Ding nicht unterbringen, sind so. War schon immer so.

[20:38] Der Schrauber zu obigem Leserkommentar:

"Das dürfte mittlerweile für jeden sichtbar als gesichert gelten - nichts von dem, was die gemacht haben, funktioniert."
Ich stelle mir bei den Grünen nicht mehr nur die Frage, wer dahintersteht. Warum die Grünen sich die Deutungshoheit so absolut verschaffen konnten, daß alle anderen Parteien sie noch links überholen wollen, um ihre Wähler zu behalten, liegt nicht nur an Hintertanen, sondern vor allem an den empfänglichen Untertanen. Die überwiegende Mehrheit fordert nichts als Verbote, auch wenn sie über Verbote meckern. Sie wollen unbedingt alles regulieren, missionieren, Leute umerziehen. Sie kehren überall den Oberlehrer Gutmensch raus, fühlen sich belästigt von der Fliege an der Wand. Natürlich nur derjenigen an der Wand des Anderen, die eigenen stehen unter Naturschutz, da sie das Kehren vor der eigenen Türe erübrigen. Jedes Projekt ist tabu, wenn es nur in Sichtnähe sein könnte. Für alles muß es Vollkaskoschutz geben, natürlich ohne eigene Anstrengung, alles muß vorgekaut werden. Hat einer mehr, muß es umverteilt werden. Natürlich zu mir. Kurzum: Eine mißgünstige, dekadente und völlig gelangweilte Gesellschaft, am Ende ihres Werdeganges. Das ist das Erfolgsgeheimnis der Grünen: Die passen genau zu dieser Gesellschaft. Deshalb sind alle Parteien links grün. Und genau deshalb haben wirklich Libertäre den denkbar übelsten Ruf, sie sind nicht kompatibel zu dieser Gesellschaft.


Neu: 2014-11-25:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:50] Kopp: Dresden: PEGIDA wächst zum Massenprotest

[11:30] Presseschau: 7000 Bürger auf der PEGIDA-Demo und kaum einer hat sie gesehen?

[10:30] Leserzuschrift zu 5500 Demonstranten! PEGIDA hat immer mehr Zulauf

Dresden – Die Zahl der Teilnehmer wächst bei jeder Veranstaltung beständig. So liefen Montagabend 5500 Anhänger von PEGIDA („Patriotische Europäer gegen Islamisierung des Abendlandes") durch die Dresdner Innenstadt.

Die Vereinigung PEGIDA (Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes) ruft jeden Montag zum friedlichen "Spaziergang" auf. Jeden Montag hat sich die Anzahl der Leute die mitlaufen verdoppelt. Das letzte mal waren es schon 5000... Das nächste Mal könnten es vieleicht 10000 sein!

Ich war bis jetzt 2 mal dabei und finde es Klasse! Die Presse die über diese Veranstaltungen sich die Münder zerreißt lügt wie gedruckt! Dort sind zu 95% normale Leute, die etwas bewegen wollen in diesen kaputten Land! Das sind keine Nazis und Rechte! Da sind Kinder, Familien, Ältere die damals vor 25 Jahren schon auf der Straße waren, Ausländer und Migranten. Also so ziemlich alle Gesellschaftsschichten... viele sind auch von den "alten" Montagsdemos (Albertplatz) dabei. Die einzigen Störenfriede werden wieder nur die Antifa und ihre Verbündeten/Politiker sein. Die wurden aber das letzte mal so schön abgeschirmt von der Polizei, das es keine Zwischenfälle gab. Wir haben auch mit Polizisten geredet und bedankten uns über die gute Zusammenarbeit. Außerdem sagten viele das sie mit uns laufen würden, wenn sie nicht gerade im Dienst wären. Auch regten sie sich selber über die Lügen und Falschmeldungen der Politik & Medien auf!

Dieser Artikel in Bild ist eher neutral gehalten. Für die Linkspresse wie SZ oder Spiegel ist es natürlich "rassistisch", wenn sich normale Bürger gegen die Islamisierung aufregen.WE.

[11:00] Leserkommentar: Interessant: Die BILD macht also Werbung für diese Demonstrationen!

Die Zeit ist offenbar reif dafür.

[11:30] Leserkommentar: zur PEGIDA:

Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass in den MSM und der lokalen Dresdner Presse sehr wenig darüber berichtet wird. Ich habe letzte Woche mit meinen Eltern gesprochen, die 10 km von Dresden weg wohnen. Die PEGIDA- Demos sind trotz der verschwiegenen Medien in aller Munde. In Betrieben, auf der Straße und sonst wo wird darüber gesprochen, und, so der Tenor: die Leute begrüßen und unterstützen diese Aktion sehr wohlwollend, viele sind
nun dazu angeregt, Montag Abend auch nach Dresden zu fahren und mit zu demonstriern.
Wie 1989- da fing es auch so an. Dann waren es nach Wochen Zehntausende.
Heute dieser Artikel mit Bildern:
http://www.sz-online.de/nachrichten/ueber-5000-bei-demo-gegen-islamisierung-2980036.html
Die MSM können nun dem Druck auch nicht mehr stand halten.

[12:00] Leserkommentar: Lob aus dem Westen:

Ein dickes Lob aus dem Westen an die Bürger (Teilnehmer PEGIDA) von Dresden.
Wir im Westen sind dazu noch nicht in der Lage. Wahrscheinlich sind wir zu PI indokriniert geworden über die Jahrzehnte und glauben immer noch in der großen Mehrzahl an den 'Guten Staat'. Richtige Krisen wird es nicht geben, da sorgen unsere Politiker schon für. Deshalb haben wir sie ja gewählt. Kaum jemand erkennt hier die Demos in Köln und Hannover als Aufstand von Bürgern in Sorge um unser Vaterland. Vielmehr sind es Rechte und Hooligans, die sich prügeln wollen in deren Augen.
Auch scheint hier die ANTIFA wesentlich besser aufgestellt zu sein.

Vermutlich läuft es etwas anders: man will offenbar eine symbolische Anbindung an die Montags-Demos am Ende der DDR.WE.

[12.15] Leserkommentar: Zu PEGDIA und der Berichterstattung dazu:

das war 1989 auch nicht anders. Die Medien in der DDR haben erst auch versucht das totzuschweigen. Berichtet haben die West-Medien was möglich war. Irgendwann aber konnten die Medien der DDR das nicht mehr verschweigen und es wurde mit Propaganda gearbeitet. Parallelen sehe ich jetzt auch. Die Medien versuchen zu verschweigen und da wo es nicht mehr geht werden diese friedlichen Protestmärsche diffamiert..... Aber siehe "Bild", es gibt auch neutrale Berichte.

Also weg mit den neuen "Ostmedien".
 

[8:00] Der Vollstrecker zu Rot-grüner Pakt Der Soli bleibt für immer!

Der Vollstrecker meldet sich von Safari zurück:-) Der ersten Tag wieder im Lande und schon wieder der gleiche Sch... Ok habe auch nicht an Zuname der grauen Masse im Kopf von Politikern geglaubt.

Rekordsteuereinnahmen und es reicht nicht. Aber keiner der Politdarsteller ließt Ösi-Schule der Ökonomie.
Na dann weiter für uns alle jeden Monat Tausch von Papiergeld in echtes. Mir reichte im Urlaub schon die grüne Krätze aber selbst im tiefsten Dschungel bzw. die Massai nehmen auch schon Euro!!!

Der einfache Neger kann in Afrika mit den Thema Gold auch nicht viel anfangen weil er täglich überleben muss. Habe mir immer vorgestellt wie heutige schmarotzer der Sozialindustrie später im kleinen Straßenhandel die Leute betteln müssen Ihnen was abzukaufen, nur mit dem Unterschied das dann nur ganz wenige Geld haben in den Urlaub zu fahren. Da liefen einige rum mit einem Tablett, darauf ein paar Schachteln Zigaretten und Streichhölzer und wenn ein Auto anhielt rannten sofort 3-5 Händler hin und klopften an die Scheibe und boten ihre Ware an.
Dienenden Klamotten dort sind alles Waren die wir in die Container schmeißen auch die Schuhe, es gibt praktisch keine Neuware nur zweite Hand und dann verwerten die ALLES( voll Öko wurde ein Grüner sagen- aber das sicher nicht tragen, noch nicht!) Da werden Schuhe gewaschen, neu gefärbt, geputzt nur um etwas besser auszusehen als beim Händler 3 Meter weiter.

Am Flughafen kommt sofort jemand nimmt deinen Koffer und trägt ihn dir, natürlich am liebsten nur 30 Meter um dann einen Dollar als Trinkgeld zu verlangen.
Immer wenn es eine echte Dienstleistung war gab es von mir Trinkgeld und meistens mit einem kleinen Gespräch- die denken wir kommen aus dem Paradies- ich erzählte ihnen das bei uns Politiker regieren die Homos besonders schützen und unterstützen- das hätten mal alle verganverschwulten aus der BRD sehen sollen wie angewidert ihre Negerliebling reagiert haben.
Jeder versucht zu überleben und genau so kommt es zu uns nur das sich 98% das nicht vorstellen können.
Und eines hat sich mir auch wieder erneut bestätigt. Die ca5000$ die Neger für Schlepper ausgegeben- mit dem Betrag kann man sich dort eine kleine Existenz aufbauen!

So nun muss ich auch wieder arbeiten um was zu verdienen damit ich weiterhin echtes Geld kaufen kann, so lange es noch was gibt.

Willkommen zurück im Hochsteuerland.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:20] DWN: Auf verlorenem Posten: Weidmann mit Protest-Note gegen Draghi

Der EZB-Rat entscheidet am 4. Dezember, wann er mit dem umstrittenen Ankauf von Staatsanleihen beginnen wird. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann liefert dazu eine Protest-Note ab. Verhindern kann er die Aktion nicht. Die Bundesbank wird immer wieder in der EZB überstimmt.

Auch hier läuft eine psychologische Operation ab: Deutschland hat im Euro nichts mehr zu suchen, da es in der EZB nichts mehr zu sagen hat: also aus dem Euro austreten!WE.


Neu: 2014-11-24:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Cartoon: Lucke-Rücktritt

[13:28] ntv: Was läuft da zwischen AfD und Putin?

Russlands Präsident Putin unterhält rege Kontakte zu rechten Parteien in ganz Europa. Das ist bekannt. Angeblich bemüht sich der Kreml auch um die AfD. Die Partei widerspricht.

[14:50] Leserkommentar:
Da ist wirklich nichts dran. Diese sogenannte Professorenpartei ist in erster Linie darauf bedacht, bei den alteingesessenen Parteien nicht anzuecken. Das bedeutet, genau die Meinung zu vertreten, die auch in der Einheitspartei vertreten wird. Also keine Alternative. Dabei wäre es doch so einfach. Putin spricht fließend deutsch. Mittlerweile bin ich der Meinung, die sind nur auf den Markt gekommen, damit die FDP raus fliegt und so eine grosse Koalition erzwungen wird. Dadurch kann man nun nahezu alles durchsetzen.

Lucke will angeblich den Parteivositz zurücklegen, der Mohr hat seine Schuldigkeit getan.WE.
 

[08:14] DWN: Soli wird zur Dauer-Steuer und soll auch in die alten Bundesländer fließen

Der ursprünglich als vorübergehende Steuer zur Integration der ostdeutschen Bundesländer eingeführte Soli wird zu dauerhaften Steuer. Der Kampf um die Verwendung der jährlich etwa 17 Milliarden Euro hat bereits begonnen: Die rot-grünen Bundesländer wollen das Geld zum Aufbau-West verwenden.

[13:30] Besonders linke Politiker können nie genug Steuern zum Verprassen erpressen.WE.


Neu: 2014-11-23:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:50] Cartoon: Bundestag

[15:30] Grüne Hintergründe: Neuer Sex-Skandal der deutschen Grünen eckelig die ganze Angelegenheit

[20:30] Leserkommentar:
Das erklärt vielleicht das mediale Engagement für zoophile Handlungen in der letzten Zeit. Im Vergleich dazu soll Pädophilie dem Bürger als fast noch "normal" erscheinen- bevor die großen Enthüllungen beginnen.
Interessant in dem Artikel der Verweis auf den Odenwaldschullehrer Salman Ansari, offenbar der Einzige der in dem Sumpf seinen Verstand behalten hat- den haben sie offenbar nicht wegen Perversion sondern als Multikultifeigenblatt angestellt.
Nicht vergessen: die Odenwaldschule war die Elitekaderschmiede dessen was uns heute regiert. Wenn das alles herauskommt, was da gelaufen ist und welche Seilschaften dahinter stehen....
Der Journalist der das aufdeckt sollte sich sehr sehr vorsichtig verhalten und immer über die Schulter schauen.
 

[14:30] FAZ: Gewerkschaftschef: Polizisten werden „verheizt“

Der Chef der Polizeigewerkschaft prangert Missstände an: Tausende Polizisten würden für sinnlose Aufgaben „verheizt". Jeden Cannabis-Konsumenten anzeigen zu müssen, sei nur ein Beispiel für „sinnlose Bürokratie".

In absehbarer Zeit wird die Polizei (minus der heutigen Chefs) zur "Grosswildjagd" antreten dürfen.WE.
 

[9:15] Focus: Pannen-Flughafen BER: Eröffnung rückt in immer weitere Ferne

Dieses Projekt wird nie fertig werden und dient vermutlich nur zur Diskreditierung der Politik.WE.


Neu: 2014-11-22:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Cartoon: Ruiniert

[15:50] Cartoon: Merkel

[18:30] Leserkommentar:
Na da sind aber noch einige Orden aus sowjet-sozialistischen Zeiten dabei. Egal, Hauptsache schwer beladen mit Auszeichnungen.

Die Uniform sitzt ihr perfekt, oder?
 

[14:50] Die Wahnsinnigen von Erfurt: Rot-Rot-Grün kündigt Frühsexualisierung von Kleinkindern an

Seht euch einmal dieses "Regierungsprogramm" an. Da ist alles drinnen, was den Hass der Bevölkerung steigert. Ob die wissen, was sie tun?WE.

[15:30] Leserkommentar:
OH GOTT, KANN ICH DA NUR SAGEN. Das ist Kindesmißbrauch. Frühsexualisierung bei Kleinkindern? HABEN DIE NOCH ALLE TASSEN IM SCHRANK? Es darf doch mich mehr wahr sein. Und die anderen Punkte im Regierungsprogramm sind auch....... OH MEIN GOTT!
Rot-Rot-Grün ist der UNTERGANG von Thüringen. Schade um das Bundesland.

Bald wird ohnehin abgerechnet.

[16:10] Leserkommentar:
Dazu passt, dass die neue "Regierung", Kinderherzenvergifter wäre passender, 500! neue Lehrer einstellen will.
 

[13:45] Über den wichtigtuenden Siggi: Gestatten, Sigmar Gabriel

[15:30] Der Schrauber: Alle Sozis tun sich wichtig. Nur nicht Siggi, der tut sich übergewichtig.
 

[10:30] Gollum ist wieder sehr böse: Aus für die Weihnachtsfeier? Neues Steuer-Gesetz bedroht Betriebsfeste

Weg mit diesem wahnsinnigen Steuerstaat!


Neu: 2014-11-21:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[10:27] Welt: Steuereinnahmen steigen rasant an

Konjunktur runter - Steuereinnahmen rauf - Zinsen im Minus, heißt auf deutsch: die politische Kaste/Verwaltung bereichert sich auf Kosten der Bürger. Hast Du feeiiiinn gemacht, Schäuble! TB

[14:10] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Sehr geehrter Herr Bachheimer, vielen Dank für Ihren Sarkasmus (u.a. „Hast Du feeiiiinn gemacht, Schäuble! TB" -> Seite Deutschland)! Ich sitze hier mit einem Dauergrinsen.
Ohne diesen scharfen Spott wäre Vieles viel zu unerträglich.

[09:36] T-online: Özdemir will 2017 in die Regierung

Auf ihrem Hamburger Parteitag wollen die Grünen nicht nur versuchen, die internen Streitereien beizulegen. Ein Jahr nach der Schlappe bei der Bundestagswahl will die in den Ländern erfolgreiche Öko-Partei die Weichen für eine Koalition auch auf Bundesebene stellen.

[17:23] Der Silberfuchs zum Cem:

Der Politdarsteller Özdemir will also in die Regierung (an die Spitze der Scheinmacht). Dann wäre er am Ziel bei der türkischen Übernahme Deutschlands, was er ja schon ganz offen äußerte. Ist aber falsch gedacht! Als gut integrierter Deutscher könnte er aufgrund der Sprache durchgehen. Als Politdarsteller mit türkischem Hintergrund wird er bestenfalls nach dem Crash verjagt werden, schlimmstenfalls Laterne. Ich wünsche ihm nur das Beste, sehe aber noch einen Hinderungsgrund für gutes Gelingen in der Türkei: Der Troll muss sich noch etwas mit Physik beschäftigen, damit die Solaranlagen in der Türkei nicht anfangen, Gigabytes statt Gigawatt zu produzieren. Mir darf er später nicht über den Weg laufen.

[18:30] Den Cem können wir 2017 entweder als Häftling im Straflager beobachten, oder er ist in die Türkei geflüchtet. Option 2 ist wahrscheinlicher.WE.


[09:23] T-online: Mehr als halbe Milliarde Euro Schaden durch Bahnstreiks

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat unmittelbar vor neuen Verhandlungen im Bahn-Tarifstreit mit Hinweis auf die Kosten vor neuen Streiks gewarnt. Die Arbeitsniederlegungen seien ein "Bremsklotz für die Konjunktur", sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der Zeitung "Bild". Nach mehreren Streiktagen belaufe sich die Schadensrechnung allein für die Wirtschaft auf mehr eine halbe Milliarde Euro.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[08:38] DWN: Eklat im Bundestag: Regierung verweigert Informationen über MH17

Vertreter der Bundesregierung wollen dem Linkspolitiker Alexander Neu keine klassifizierten Informationen über den Abschuss der MH17 in der Ukraine geben. Denn dieser sei nicht vertrauenswürdig. Neu hatte zuvor die Kalte Kriegs-Rhetorik eines CDU-Obmanns im Verteidigungs-Ausschuss kritisiert.


Neu: 2014-11-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Sie zerfleischen sich schon gegenseitig: Gauland zählt AfD-Chef Lucke an

[19:15] Leserzuschrift: Wachsende Wut der Mitte:

Aussage eines bisherigen Systemschafs:

"In Deutschland geht man ins Gefängnis, wenn man nicht für ein TV/Radioprogramm zahlt, das man nicht nutzt; im Endeffekt Knast, weil man eine Wohnung hat... Ich fange als bislang immer braver Staatsbürger an, diesen Staat zu hassen."

Die Saat geht auf.

Das ist beabsichtigt.
 

[17:50] Gollum raubt weiter: Rund 3300 Euro: So lässt der Staat Bürger mit heimlichen Steuererhöhungen bluten

[15:00] Ist er schon zum Islam konvertiert? Wulff und der Mensch durch Allah

[09:37] Leser-Mitteilung: Erhöhung der Bedrohungsstufe:

Vor wenigen Tagen wurde uns mitgeteilt das zum 08.12. die Bedrohungsstufe auf Bravo heraufgesetzt wird, Grund dafür ist, nach einer beim Rauchen vom Chef getätigten Aussage, weil irgendein "Turbanträger" zum weltweiten Dschihad aufgerufen hat . Habe daraufhin nur herzhaft gelacht und mir gedacht das wir dieses Klientel schon längst in unserer Truppe haben.

Ich möchte hier anführen, dass es sich hierbei um die bisher einzige Meldung bzgl der Bedrohungsstufe handelt! TB

[10:20] Leser-Ergänzung-DE zur Erhöhung der Bedrohungsstufe:

Anbei nocheinmal die direkte Kopie einer Email die hier am 11.11.2014 eingetroffen ist:
BMVg SE I 1 hat mit o.g. Bezug den Sicherheitshinweis 04/2014 "Mögliche Gefährdung durch den islamistischen Terrorismus in Deutschland" erlassen und damit auch auf eine notwendige Sensibilisierung aller Angehöriger der Bundeswehr und Vorbeugung in allen Liegenschaften der Bundeswehr hingewiesen.
Insb. mit Blick auf Ziffer 3 des Sicherheitshinweises kommt dem örtlich und zeitlich begrenzte Verstärken militärischer Wachen, Wachen mit zivilem Wachpersonal der Bundeswehr (ehemals STAN-Wachen) und zivil-gewerblicher Wachen mit Objektpersonal eine besondere Bedeutung zu. Dies ist grundsätzlich in truppendienstlicher Verantwortung/innerhalb des jeweiligen OrgBer auch regional übergreifend zu regeln.
Im Rahmen des Heimatschutzes ist der InspSKB als NatTerrBefh verantwortlich für die Absicherung aller militärischer Anlagen im Inland. In entsprechender Bedrohungslage obliegt daher die regionale und überregionale Koordinierung des ggf. notwendigen Objektschutzes militärischer Anlagen/Einrichtungen den TerrKdoBeh.
Darüber hinaus hat KdoSKB UAbt MilSichh/MilSichhLgBw den Auftrag, die Fähigkeit der Bundeswehr zur Erhöhung der MilSichh im Inland regelmäßig und im Zusammenwirken mit den OrgBer im Rahmen der Übungsserie „Starke Sicherung" zu überprüfen.
Vor dem Hintergrund der organisationsbereichsübergreifenden Aufträge und der besonderen Verantwortung InspSKB als NatTerrBefh wurde KdoTerrAufgBw beauftragt,
alle Dienststellen der Bundeswehr im Zuge des National-Territorialen Fachstranges auf geeignete Weise über den Sicherheitshinweis und die angeordneten Maßnahmen in Kenntnis zu setzen und
sich zur Erstellung eines Lagebildes bis T.: 08.12.2014 den Abschluss der Maßnahmen gemäß Bezug 1 (Maßnahmen der Bedrohungsstufe "ALPHA" und organisatorische Vorbereitung der Maßnahmen der Bedrohungsstufe "BRAVO") gemäß Krisen- und Alarmplan der Bundeswehr melden zu lassen und auf dieser Grundlage ggf. erforderlichen Abstimmungsbedarf zur wechselseitigen Unterstützung zu erfassen.

[13:20] Dieser Kauderwelsch ist praktisch nicht zu verstehen. Ich habe eine Präsentation dazu gefunden. Auch Bravo = B ist eine niedrige Bedrohungsstufe. Interessanter wird es bei Charlie = C und Delta = D.WE.
 

[9:00] Welt: Muss Middelhoff jetzt 100 Millionen Euro zahlen?

Nach seiner Verurteilung zu drei Jahren Haft könnte Thomas Middelhoff die nächste Schlappe vor Gericht erleiden. Verliert der Manager seine Klage gegen die Bank Sal. Oppenheim, wird es für ihn teuer.

Investiert hat Middelhoff nach Angaben des Gerichts in den Jahren 2004 bis 2006 in insgesamt acht Fonds der Investmentgesellschaft Oppenheim-Esch, darunter alleine vier mit Karstadt-Immobilien. Dieses Geld verlangt der frühere Top-Manager nun zurück. Dabei geht es nach Angaben eines Gerichtssprechers um die Auszahlung von Festgeldern und die Rückzahlung von Zins- und Tilgungsraten auf Kredite.

Was hat er gemacht: die Kartstadt-Immobilien wurden von Middelhoff an diese Fonds verkauft, bei denen er auf Kredit eingestiegen ist. Die hohen Mieten haben Karstadt ruiniert. Alleine dafür gebührt ihm eine weitere Verurteilung.WE.
 

[9:00] Welt: Raffgier-Herrschaft der Alten muss gestoppt werden

Die große Koalition hat mit ihrem Rentenpaket die Interessen der Jungen auf dem Altar der Älteren geopfert. Um sie gegen ein Diktat der Alten zu schützen, sollten Kinder das aktive Wahlrecht erhalten.

Ja, Prof. Straubhaar hat recht, dass die Alten die Politik dominieren, aber sein Vorschlag bringt auch nichts. Das Problem wird sich von alleine lösen, wenn die Staaten mit ihren Rentensystemen pleite gehen und neue absolutistische Monarchien ohne Wahlrecht entstehen. Ein Grossteil der Rentner, die heute die Machtbasis der etablierten Parteien bilden, wird verhungert sein.WE.
 

[08:33] Blunews: Über staatlich alimentierte Totschläger-Netzwerke

Vier Teilnehmer der HoGeSa Demonstration gegen Salafismus am Samstag in Hannover wurden anschließend schwer zusammen geschlagen und mit Tatwerkzeugen, offensichtlich Messern, attackiert. Zwei von ihnen liegen derzeit im Krankenhaus: Doppelter Schädelbruch, Kieferbruch, mehrere Stichwunden und Rippenbrüche.

[9:00] Staatlich alimentiert sind diese linken Verbrecher, weil sie meist von Sozialhilfe leben.WE.


Neu: 2014-11-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[10:30] DMN: Familienunternehmen fordern Energie-Reform und Bürokratie-Abbau

[10:30] Cartoon: Antifa-Sponsoren

[8:20] Die Mamba hat die Orientierung verloren: Grüne wollen Partei der Wirtschaft sein

[10:00] Der Schrauber: Das ist gar nicht so orientierungslos

Die Grünen sind die Partei der Konzernsektierer und Behördendiktatoren. Und auch der gläubigen Untertanen und Oberlehrer.
Diese Klientel ist für jedes Umerziehungs-Wolkenkuckucksheim zu haben, die gehen auch darin auf.
Sie sind die ersten, die nach immer mehr Gesetzen schreien um ihr trautes Kreditheim zur Rührseligkeitsfestung auszubauen.
Die Gesellschaft, insbesondere des Mittelstandes schreit förmlich danach.

Es herrscht dazu eine krankhafte Besessenheit, alle Strukturen, die auch nur im Ansatz funktionieren, radikal zu zerfetzen und umzukrempeln.
Was funktioniert ist mindestens ineffizient/althergebracht/sexistisch/rassistisch/reaktionär/nazi/klimaschädigend/unmoralisch und noch vieles mehr.
Familie, Bildung, Verkehr, Arbeitsweisen, egal, alles muß radikal zerstört werden, wie in einem Selbstzerstörungsdrang.
Hand in Hand damit geht der unglaublich totalitäre Drang, alles umzuerziehen, was nicht Folge leistet.
Da müssen wir durch, da müssen wir halt mal leiden, jeder muß mitziehen, wir müssen umerziehen, alles für das Große und Ganze.

So entsteht der zwanghafte Drang, nur das maximal Schädliche, maximal Schmerzhafte durchzuziehen, alles andere wird verpönt. Rosinenpickerei nennt man das, nur Scheiße fressen ist progressiv.
Also:
Grüne sind die Partei der Wirtschaft, der Konzernsektierer und totalitären Umerzieher. Deshalb treiben sie die anderen Parteien vor sich her, deshalb haben sie immer noch enormen Erfolg, so wie alle linken Parteien.

[11:45] Leserkommentar: zum Schrauber 09.45 Uhr Autobahnbaustellen:

die Zuschrift vom Schrauber, der ich voll und ganz zustimme, möchte ich noch um folgendes ergänzen:
In NRW werden nicht nur die Autobahnen mit Baustellen zugepflastert um so Staus zu erzeugen. Die neueste Masche erleben wir hier in unserer ländlichen Gegend. Montags werden auf einmal neue Baustellen geschaffen und der Durchgangsverkehr durch ganze Dörfer gesperrt. Uns ist es letztens passiert, daß wir über Land nach Marburg wegen eines Termins fahren mußten (Autobahn lohnt nicht, aus o.a. Gründen). Morgens um sieben wollen wir durch einen Ort fahren, da wurde aber gerade die Durchfahrt gesperrt.
Wir mußten einen Umweg von über 25 km in Kauf nehmen. Obwohl wir für den Termin einen Puffer eingebaut hatten, haben wir es durch die Umleitung gerade noch so rechtzeitig geschafft. Diese Sperrungen werden nicht mal vorher groß angekündigt. So wird auch der Autofahrer auf dem Land ständig drangsaliert. So wird man erfolgreich vom Autofahren abgehalten. Mission acomplished.

Ist das bewusste Verkehrsbehinderung durch die Rot-Grünen? Eignet sich auch zum Hassaufbau auf die.WE.
 

[8:15] Die neusten rot-grünen Tagträume: Autofahrer sollen Gebühr für "Im-Stau-Stehen" zahlen

[9:45] Der Schrauber:
Völlig grotesk. Der tut gerade so, als ob es ein Luxuswunsch sei, zur Stauzeit zu fahren. Und nicht etwa ein Zwang, bei dem die Leute ihre Gesundheit ruinieren, weil sie dazu gezwungen sind.
Vor allem sollte man auch die Erzeugung der Staus mal berücksichtigen:
Nur durch Verkehrsdichte hätte man höchstens die Hälfte, eher weniger.
Speziell NRW schafft die Staus aus ideologischem Autohaß.
Es werden nämlich sämtliche Hauptadern mit Baustellen gleichzeitig verengt oder ganz geschlossen und sämtliche Ausweichmöglichkeiten auch noch.
Die Baustellen werden bis auf wenige überregionale Hauptprojekte, die per Zwang ablaufen, herausgezögert bis zum St. Nimmerleinstag, nichts läuft dort.
Immer wenn das Sommerhalbjahr anfängt, wird aufgerüstet und damit der Infarkt geschaffen.
Und dort, wo früher dreispurig geradeaus, zweispurig links und zweispurig rechts abgebogen wurde, das wird mit Sperrfeldern oder pro Spur eine Radspur usw. zurückgebaut auf alles einspurig und ähnlicher Ideologiezirkus.
Dafür muß man Schmerzensgeld herausbekommen, nicht aber extra bezahlen!
Man sieht, wie grotesk diese Ideologen denken!
Oder einfach, wie konsequent sie ihren Haß verfolgen, wie geschickt sie ihn in Neid- und Glückseligkeitsdebatten verpacken, damit die Stumpfmichels noch dafür sind.

Die politische Klasse ist inzwischen völlig jenseits jeder Realität. Es wird Zeit, dass sie wieder in diese zurückgeholt wird, am Besten in einem Arbeitslager.WE.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[14:36] Dorfling: Nun wird Merkel ins Feld geschickt

Wenns sonst niemand auf der Welt machen will, die deutschen Politiker machen einfach alles, was die US ihnen befehlen! TB

[8:30] DWN: Gegen den Dollar: Bundesbank will Renminbi als Reserve-Währung


Neu: 2014-11-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Das war aber nicht der Michel: Präsident Gauck wird mit Eiern und Tomaten beworfen

[20:30] Focus: Deutschland auf dem Weg zum Billiglohn-Land

[19:20] Bitte die ganz oben auch aburteilen: Über sieben Jahre Haft Ex-Grünen-Mitarbeiter wegen Kindesmissbrauch verurteilt

[13:30] NTV: In der SPD tobt ein Flügelstreit

Der linke Parteiflügel der SPD formiert sich neu und startet einen Frontalangriff auf Parteichef Gabriel. Der bleibt gelassen und erinnert an ähnliche Strömungen in der Union. Andere Gemäßigte rufen die "selbsternannte Parteilinke" auf, den Sandkasten zu verlassen.

Solche Flügelkämpfe haben in der SPD Tradition. Aber jetzt gibt es für die Linken eine Option: Übertritt zur Linkspartei, a.k.a. SED.WE.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[15:00] Cartoon: Schäuble-Strassenmaut

[14:30] Geolitico: Merkels Motiv für den Kalten Krieg

Angela Merkels Rede in Australien war eine Zäsur: Die Kanzlerin erklärte Moskau den Kalten Krieg. Nur das Motiv für diesen Konflikt verschwieg sie geflissentlich.

Bitte nicht wundern, das steht eben im "Drehbuch", sie muss es sagen.WE.
 

[14:00] Schöne Satire: Merkel: zur Lage der Nation

[13:45] Noch ein Hinweis auf den Allianzwechsel: Jim Willie Bombshell: It Has Begun — Germany to Break from US/UK, Join Russia/China Alliance!

[15:30] Leserkommentar:
Eben den Jim-Willie-Artikel gelesen. Da muß aber US-Marionette Frau Merkel vorher die politische Bühne verlassen, nicht?
Oder "weiß" sie "Bescheid" und spielt ein doppeltes Spiel? Oder stimmt gewissermassen beides und sie hält sich beide "Optionen"
( USA/"Westen" vs. RU/ China/BRICS) offen und entscheidet ganz knapp vor Schluß? Schlau ist sie ja, man sollte sie nicht unterschätzen, sie weiß schon, auf welcher Seite die Butter geschmiert ist. ( Eigentlich macht sie das fast schon wieder sympathisch ).

Merkel weiss sicher, was da kommt, aber sie muss als Schauspielerin noch ihre Rolle fertigspielen. Denn der Allianzwechsel wird nach ihr stattfinden.WE.
 

[08:32] Leser-Kommentare-DE zur gestrigen Brückensprengdiskussion:

(1) Zum Thema Brückensprengen bin ich mal bei der bunkersuche auf Seiten im Netz gestossen, in der auf besondere Kanaldeckel hinweisen, die ein grosses Kreuz tragen. Darunter sind Hohlräume um die Zufahrt zu sprengen. Bei einem spaziergang in Bochum habe tatsächlich derartige Deckel in geringer Entfernung zu einem Grossen Luftschutzbunker in der Fahrbahn entdeckt. Die sollen überall sein, auch vor Brücken. http://www.geschichtsspuren.de/artikel/verkehrsgeschichte/135-sperren-wallmeister.html

(2) Clever die Schweizer und gaaaaanz laaaaangsaaaam beim Beseitigen der Sprengfallen.
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/explosives-geheimnis-schweizer-grenzbruecken-voller-sprengstoff/-/id=1622/nid=1622/did=14533688/bi92b9/index.html


Neu: 2014-11-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[09:38] Focus: HoGeSa-Protest bleibt weitgehend friedlich

Die Hooligans gegen Salafisten rufen zur Großkundgebung in Hannover, und Tausende sollen kommen. Die Polizei ist bereits mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Läden in der Innenstadt haben Wachleute engagiert. Der Tag der Demonstration im News-Ticker.

[10:58] Leser-Kommentare-DE zur HogeSa-Demo:

(1) als 61-jähriger Hannoveraner habe ich mich gestern n i c h t zur Demo getraut, weil das in meinen Augen eine riesige Falle zur Diskreditierung der Anti-Islam-Demonstranten aufgebaut war. Sattdessen habe ich den Tag vor dem Rechner verbracht und die verschiedenen Ticker und Feeds anzuschauen. Sie erinnern sich vielleicht. In Köln waren alle Webcams, die den Umzug zeigen konnten, ausgeschaltet. Als nichts Gewalttätiges passierte, wurden die letzten Tausend nach dem Ende der Demonstration hinter dem Bahnhof eingekesselt, zum Verlassen des Platzes aufgefordert, jedoch durch die weiterhin geschlossenen Polizeireihen daran gehindert, was schließlich zur Zerstörung einer Bahnhofstür und den bekannten "bürgerkriegsähnlichen" Szenen führte.
Diese Webcam http://www.zander-info.de/rooms.html  zeigt den Demonstrationsort. Wie in Köln waren, wie die Stadt Hannover den Rundfunk am späten Vormittag mitteilen ließ, die Webcams für "Warungsarbeiten" abgeschaltet.In der Innenstadt funktionierte nur die, welche die tapferen Gegendemonstranten zeigte. Während die Hogesa-Demonstranten sich unter Vorweisen des Personalausweises einer peniblen Einzeldurchsuchung unterziehen mussten, hatten die Gegendemonstranten unter keinerlei Einschränkungen zu leiden, was sich beim späteren Marsch dann bei einigen kleineren "Rangeleien", wie das die MSM bei linken Straftätern ja immer so nett beschreiben, zeigte. Bei der Absicherung von Demonstrationen zweier verfeindeter Gruppen ist die normale Strategie, sie so weit wie möglich voneinander fernzuhalten. In Hannover sah die von Polizei (hier in Hannover ist sie die genehmigende(!) Behörde für Demonstrationen) und Gericht vorgesehene Planung vor, dass der linke Demonstrationszug genau zur Endezeit der Hogesa-Demonstration nur 100m Luftlinie von deren, von der Polizeit umringten, Demonstrationsort enden sollte!
Wenn Sie das Bild dieses Artikels http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Sanierung-der-Raschplatz-Hochstrasse-beginnt  ansehen, ist das Ende des Linkenzuges hinter dem Gebäude auf der rechten Seite mit einer ca. 200m breiten Lücke bis zum Hochhaus, auf dem die jetzt wieder funktionierende Webcam installiert ist. Der Hogesa-Demonstrationsort ist links vor dem alten Fernsehturm. Das Charakteristikum dieser Örtlichkeit ist die Abwesenheit von Wohnungen (von den obersten Etagen des Hochhauses einmal abgesehen) und seine damit gegebene Abgeschiedenheit von unerwünschten Beobachtern. Die Polizeitrennlinie unterhalb der Hochstraße hätten von niemandem eingesehen werden können, wenn man dort einmal kurz die Lücke geöffnet hätte. Diese, meine Unterstellung, stütze ich mit folgenden Indizien:
1. Abschaltung der Webcams.
2. Verlangsamung bis Verunmöglichung des Erreichens des Demonstrationsortes für die "Nahtzies".
3. Während eines Großteils der Demonstration stand just auf dem dem Demonstrationsort am nächsten liegenden Personengleis des Hauptbahnhofs ein Güterzug, der es unmöglich machte, von dort die Demonstration zu sehen.
4. Die Wasserwerfer der Polizei waren um die Mittagszeit nicht z w i s c h e n den beiden Demonstartionsorten, wo kein normaler Mensch hinkam stationiert, sondern an beiden Enden der Hochstraße.
Eigentlich war also alles vorbereitet für einen Showdown, der es ein für allemal ermöglicht hätte, jegliche Islamkritik zu unterdrücken. Warum hat es also nicht geklappt?
Die Veranstalter haben RTRUPTLY gebeten zu kommen. Und sie kamen! Es war mein langweiligster LifeFeed aller Zeiten, aber er dürfte die Polizeieinsatzleitung dazu gebracht haben, alles zu tun, damit es nicht zur Eskalation kommt. Die Hogesa-Demo wurde eine Stunde früher beendet und die Teilnehmer von der Polizei begleitet und beschützt. Das m.W. einzige Opfer ist ein Hool, den eine Gruppe Antifanten allein erwischt hat. Die Tatsache, dass die bakrotte Stadt Hannover, seit 1949 rot und rotgrün regiert, das Geld hatte, innerhalb eine Propagandabeflaggung für den kampf gegen rechts druckn zu lassen, die der DDR zur Ehre gereicht hätte, erwähne ich nur der Vollständigkeit halber.

(2) Danke für den interessanten Bericht. Die HoGeSa-Bewegung ist ja noch jung. Hoffentlich lernen die Organisatoren daraus, so daß sie ihre Wirkung verbessern können. Dazu gehört nun offensichtlich auch, Sorge dafür zu tragen, daß ausreichend Webcam-Kapazität geschaffen wird :-)
Aus eigener Beobachtung (keine Teilnahme) kann ich sagen, daß bei "rechten Kundgebungen" unverhältnismäßig viel Polizei einschl. Hunde, Pferde und Hubschrauber sowie Absperrzäune aufgefahren wird. Sie beherrschen die Kunst, die Kundgebung so abzuschotten, daß kaum jemand die Kundgebung erreicht, so daß die Redner dort im Grunde mit ihren engsten Sympathisanten unter sich bleiben. Die Öffentlichkeit erfährt nicht die Wahrheit über die (geringen) Teilnehmerzahlen, aber da das Ganze mit enormen Verkehrsbeeinträchtigungen, Straßensperrungen und Hubschrauberlärm einhergeht, denken die Bürger, daß es "etwas Größeres" gewesen sein muß. Ich hatte mal das Vergnügen, einen solchen Tag aus privilegierter Perspektive beobachten zu dürfen, der Kamerahubschrauber der Polizei war stundenlang über der Stadt, flog zwischendurch 2 mal tanken. Und das bei einer "Handvoll" Kundgebungsteilnehmern. Würden nicht bestimmte staatlich geförderte und gut aufgestellte Gegen-Organisationen mit klarer Störungsabsicht dorthin reisen, bräuchte es weder Polizei noch sonstwas. Der Staat selbst macht Stimmung gegen "die Rechten" und ermutigt zu "Gegendemonstrationen" und macht so einen Polizeieinsatz erst erforderlich.

[17:12] weiterer Leser-Bericht von der Demo:

Ich bin mit zwei Freunden dort angereist, nicht weil ich Hooligan bin, sondern ich mich verpflichtet fühle
gegen die Zustände in unserem Land zu protestieren. Ich möchte mir nicht vorwerfen lassen, wenn unsere Kinder
sich irgendwann mal die Frage stellen, warum habt ihr damals nichts gegen die Islamisierung unserer Heimat unternommen,
wenn sie in "Reservaten" leben müssen. Außerdem ist es keine typische Rechtsdemo mit den verwirrten Nostalgiefreaks.
Wir kamen um ca. 11.00 Uhr am Hauptbahnhof an. Den Eingang zum Veranstaltungsort zu finden war schwieriger
als im Iran ein Mc. Donalds. Nach ca. 1h Stunde um den Hauptbahhof geschleiche und mehren Fragen an unsere liebe Polizei
haben wir dann den Eingang "gezeigt" bekommen.
Jeder der es bis dort hin geschafft hat, wurde bis auf die Unterhose gefilzt. Nicht wenige haben dieses Spielchen verständlicherweise erst gar nicht mitgemacht. Und sind bereits nach Hause gefahren.
Der Veranstaltungsort glich einem stillgelegten Häftlingsbetonsportplatz in Rumänien. Er war völlig abgeschottet
von der Außenwelt. Weder Getränke noch irgendetwas war dort vorhanden, ein Wunder, dass dort ca. 3000
Menschen vier Stunden ausharten.
Musik durfte live überhaupt nicht gespielt werden, vom Band nur 15 Minuten danach Pflichtpause. Nach einigen guten
Redebeiträgen hörte man auf einmal sehr laute Musik - in Form von Orientalischer Antifa Musik. Die durften sich uns nicht nur
nähern und Alkohol trinken - nein, sie bereicherten uns auch mit den tollen Klängen. Zum Glück wurden die, die sich haben provozieren lassen, schnell wieder eingefangen, so dass es von der Hogesa Seite nicht zu Störungen kam. Zusammenfassend sei gesagt:
- Die Staatsmacht in Hannover hat deutlich gezeigt auf wessen Seite sie steht - radikale Linksextremisten sind Ihm lieber als
Fußballpatrioten - wirkliche Rechtsextremisten waren nur wenige da.
- Hogesa hat Potential, wenn professioneller


Deutschland & Euro/EU/Welt:

[16:04] web: Grenzbrücken zwischen Schweiz und Deutschland sind voller Sprengstoff

Die Schweiz dreht den Spieß um: Die Zeit des Zuckerbrotes ist vorbei!

[17:04] Der Schrauber zu den Sprengstoffbrücken:

Wer weiß, wo das überall noch gemacht wurde, nicht nur von der Schweiz!
In der letzten Zeit wundert man sich über extrem häufige Fahrbahnarbeiten an Autobahnen, die gerade neu gemacht wurden und auch keinerlei sichtbare Schäden hatten.
Weiterhin ist seit letztem Jahr ein Phänomen zu lesen, das mal flugs mit dem denglischen Namen "Blow Up" bezeichnet wird: Bei warmem Wetter, als solches definiert man läppische 28°C, liest man regelrechte Hysterie von Blow Ups wegen flirrender Hitze: Immer ein aufgeworfenes Stück Fahrbahn quer rüber.
Angeblich wegen Hitzedehnung. Völliger Blödsinn, hat es nie gegeben und gibt es in warmen Ländern, also Thailand oder US-Südstaaten, auch nicht.
Meine Theorie schon seit der ersten dieser Meldungen: Eingebaute Sprengkapseln um evtl. Kriegs- oder Aufständischenverkehr zu stoppen werden getestet.
Weiterhin sieht man an einigen Ost-West Verbindungen Pflöcke, mutmaßlich Holz. Rot, etwa 1.5-2m hoch, ca. 200 mm dick. Immer auf beiden Seiten der Autobahn, immer kurz hinter bestimmten Anschlüssen. Keinerlei Beschriftung und Sinn erkennbar. "Blow up" Stellen, um gezielt die Autobahn zu blockieren?

[17:17] weitere Leserkommentare-DE zu Sprengstoffbrücken:

(1) Auch deutsche Autobahnen sind für Sprengungen vorbereitet, das ist kein Geheimnis http://www.geschichtsspuren.de/artikel/verkehrsgeschichte/135-sperren-wallmeister.html
und um eine Autobahn zu sperren braucht man nur einen 40 Tonner mit Schotter abzukippen, dann ist Schluß, das hat man bei der MKS-Panuk vor einigen Jahren auf vielen Straßen erfolgreich ausprobiert.

(2) Was mich aber hier wundert ist das Foto in folgendem Artikel. Auf dem sieht man dass die ganze Straße dort durchgehend aufgerissen ist, welche die Vermutung des Schraubers unterstützt. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/karte-der-hitzeschaeden-und-blow-ups-auf-autobahnen-a-915775.html

Dazu aktuell: An Grenze zu DeutschlandSchweiz entfernt Sprengstoff aus Brücken


Neu: 2014-11-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:40] Leserzuschrift: Bericht aus Hannover: Hooligans gegen Salafisten Demo:

ich wohne in Hannover und beobachte heute schon den ganzen Tag das Geschehen rund um die Hooligan gegen Salafisten und die diversen gegen Demos. Die Hooligans blieben bisher sehr friedlich und halten sich an die diversen gerichtlichen Auflagen, die Gegendemonstranten haben hingegen versucht die Polizeiabsperrung zu durchbrechen und sind mit Pyrotechnik und Flaschen auf die Polizei los gegangen. Ich bin mal gespannt wie unsere netten Medien die Situation heute Abend in den Hauptnachrichten darstellen werden und wie sie rechtfertigen werden, dass die so aufrichtigen Gegendemonstranten auf die Polizei losgegangen sind. Vermutlich wird es heißen, dass die Gegendemonstranten von den Hooligans provoziert worden seien, was aber aus meiner Sicht unhaltbar ist, denn wir leben laut Papier in einer Gesellschaft, in der freie Meinungsäußerung (noch) erlaubt ist. Demzufolge sind auch anderslautende Meinungen zu respektieren und dürfen nicht als Vorwand der Provokation benutzt werden, um Leuten, die diese Meinung vertreten, ans Leder zu wollen.

Noch eine Beobachtung am Rande: Die Hooligans wurden auf das Gelände des Busbahnhofes hinter dem Hauptbahnhof verbannt und werden direkt vom Bahnsteig zum Demonstrationsgelände geführt. Wenn sie das Gelände verlassen müssen sie Hannover auf direktem Weg verlassen. Das heißt, von den Busumleitungen mal abgesehen, geht von den Hooligans kaum eine Beeinträchtigung des öffentlichen Lebens aus. Die gewaltbereiten Gegendemonstranten hingegen dürfen sich frei in der Innenstadt bewegen, so dass ich mich heute nicht mehr in die Innenstadt wagen werde.

DIe Linken müssen einfach immer Krawall machen.
 

[17:40] Leserzuschrift zu Video: The Fall of Germany. There Will Be No Economic Recovery.

Ich bin Gold/Silber Investor sowie Hartgeld Leser seit ich im jungen Alter von 21 Jahren im November 2007 die Seite gefunden habe.

Zwischen 2007 und ca. 2011 habe ich jeden Tag ca. 1 Stunde damit verbracht die Seite und die verlinkten Inhalte zu lesen.

Dies hat maßgeblich meine Sicht auf Wirtschaft und Politik mitbestimmt. Danke nochmal für die Arbeit aller bei Hartgeld.com!

In dem verlinkten Video (gestern erschienen, heute 11.000 Views) hab ich die PowerPoint Präsentation (Recherche und Visualisierung) beigesteuert.

Ich bin relativ sicher, dass dieses Video auch die Leser von Hartgeld.com interessiert, es kommt schließlich zur Hälfte von einer Person die über 1000 Stunden Hartgeld.com gelesen hat.

Ich habe wochenlang recherchiert um die sozioökonomischen Hintergründe Deutschlands und die langfristigen (oft negativen) Entwicklungen im Zeitraum der letzten 60 Jahre aufzuzeigen. Die Präsentation wird von Stefan Molyneux vorgetragen und kommentiert.

Der Sprecher spricht leider zu schnell. Ich vestehe es, der normale Deutsche dürfte Schwierigkeiten haben.WE.

[19:20] Leserkommentar: Na ja, das ist ein typischer Ökonomie-Professor-Vortrag.

Hier wird sich an Zahlen und Tabellen aufgegeilt, von Vergangenes auf Zukünftiges projiziert. Typische Fehler dieser Ökonomen - reines Linear-Denken. Wenn a, dann b, folgt c.
Dass es mit der herrschenden Gesellschaftsform kein recovery geben wird, wissen wir schon. Was nach dem Umsturz kommt, wie und wann und wohin und wieviel, das sind die Fragen, deren Antworten man wissen müsste. Jedenfalls werden wir uns erst dann wieder erholen, wenn die Kräfte der Märkte wieder zur Geltung gelangen, also nach dem backlash. Dann werden neue Tabellen geschrieben und die Profs werden uns wieder erklären, warum es genau so und nicht anders kommen musste.

Diesesmal führt der Weg von der Professur in die Entlassung.
 

[14:45] Finanzministerium in Not: Mehrwertsteuer-Chaos bei Hörbüchern und Hörspielen

Die teils schwer zu durchschauende Systematik von vollem und reduziertem Mehrwertsteuersatz in Deutschland wird ab Januar 2015 um eine Facette reicher. Und an der beißen sich derzeit Mitarbeiter des Bundesfinanzministeriums in Berlin die Zähne aus, wie die "Wirtschaftswoche" vorab berichtet. Ab 1. Januar soll nämlich für Hörbücher nur noch die reduzierte Mehrwertsteuer von sieben Prozent gelten

Da hilft nur mehr ein radikales Entfernen.

Der Schrauber: Wozu der deutsche Staat Geld verbrät und wofür seine Parasiten Zeit haben

Das kommende königliche Schwert sollte diesen gorischen Knoten zerhacken.WE.
 

[11:00] Gerhard Breunig nimmt Abschied von der PDV: Adieu!

[7:15] Aus der Urteils-Begründung: Urteil gegen Middelhoff Zu viele Lügen, zu wenig Demut

Die gigantischen Summen, die dieser Blender verdiente, hat er verprasse und dann noch einen Berg Schulden hinterlassen.

[15:00] Der Bondaffe:
Der Middelhoff hat auf sehr großen Füßen gelebt. Ein Fuß allein genügt da nicht. Ich kann mich noch erinnern an Berichte über eine Yacht in Südfrankreich, die einen Schweineunterhalt gekostet hat. Aber letztendlich hat er sich doch mit den falschen Leuten eingelassen. Die waren aber noch so gnädig und haben ihn "bloß ins Gefängnis" verfrachten lassen. Bei Middelhoff hatte ich immer den Eindruck, dem sei alles egal. Der hat nur für den eigenen Geldbeutel gewirtschaftet. Wieviele persönliche Existenzen und Einzelschicksale er ruiniert hat werden wir nicht erfahren. Wäre er ein Politiker würde er sicherlich dem erdoganschem Größenwahn verfallen sein. So war er aber "nur" ein Manager. Leute für Middelhoff sind für die Gesellschaft gefährlich, die lassen die Menschen, für die sie verantwortlich, sind gewissenlos über die Klinge springen. Das interessiert die nicht. "Asozial" wäre wohl das richtige Wort. Nur das eigene Prestige, das Ansehen, die Eitelkeit, das Ego, das ist wichtig. Obwohl, "eiskalt" scheint er nicht zu sein, eher "saudumm". Sonst wäre diese Verurteilung vor Gericht gar nicht passiert, eher feig. Viel ist nicht mehr zu sagen, außer das er wohl in der vordersten Reihe auf einem der ersten Plätze der Persönlichkeitsstörungenliga einen Ehrenplatz eingenommen hat. Aber es gibt viele kleine Middelhoffs. Selbst in meiner Firma mit etwa 250 Angestellten erkenne ich den einen oder anderen egoistischen, verantwortungslosen Sklaventreiber, der nur nicht so kann wie er will, weil er nicht den richtigen Posten dazu hat.

Von denen gehören noch mehr in den Knast.

[18:15] Leserkommentar: ein Karstadt-Insider spricht:

Karstadt war mal der führende Warenhaus Konzern in Deutschland und an seinem Untergang sind viele beteiligt.
Unter Deuss verschlechterte sich die Lage weil die Warenhäuser von der Jugend nicht mehr angenommen wurden (Einkaufscenter) und weil bei Karstadt keiner dies erkennen wollte. Als Deuss abgesetzt werden sollte war sich die Kapitalseite nicht ganz einig und die Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat konnte Deuss mit Versprechen in der Altersvorsorge auf seine Seite ziehen. Hier hat auch die Arbeitnehmerseite nicht langfristig gedacht.
Reformen wurden aufgeschoben und Deuss versuchte über Zusammenschlüsse und Übernahmen sich zu retten (Neckermann, Hertie und
Quelle waren die größten). Aber Deuss hat bei den Mitarbeitern (Papa Deuss) immer noch hohes Ansehen.
Auch auch seine Nachfolger haben es nicht geschafft wieder profitabel zu werden. Vielmehr wurden Betriebsteile und Immobilien teuer verkauft und entsprechend teuer wieder als Miete und Dienstleistung zurückgeholt, wie es in anderen Unternehmen auch üblich ist.
Die Bezahlung der Einkaufsware erfolgte immer später.

Dies hat Middelhoff dann vollendet oder noch perfektioniert bis nichts mehr da war und alles teuer eingekauft oder gemietet werden mußte.
Langfristig unternehmerisch haben weder die Geschäftsführung seit Deuss noch die Arbeitnehmervertreter (Betriebsrat und Verdi) gedacht und somit die Krise verursacht.
Hinzu kommt natürlich, das im deutschen Einzelhandel die Renditen sehr schlecht sind und die anderen Kaufhaus Konzerne auch in einer Krise stecken oder untergegangen sind (Horten, Hertie).

Bei Middelhoff kommt natürlich jetzt noch sein Stil und Auftreten dazu, die Hass erzeugen.
Ich kann mir aber durchaus vorstellen, das er in einer irrealen Welt ohne alte Werte lebt, wie es viele andere auch tun.
Er soll auch schon das elterliche Textilunternehmen ruiniert haben, aber er ist sicherlich nicht allein verantwortlich für die Karstadt Pleite.

Mehrere CEOs haben den Konzern ruiniert, aber Middelhoff hat ihm den Rest gegeben. Nein, das dürfte Benko machen.

[18:15] Der Schrauber zum Bondaffen:

Eine sehr gute Analyse dieser Persönlichkeitsgestörten!
Und ja: In den Konzernsekten gibt es haufenweise solcher Idioten, von ganz oben bis ganz unten. Jawohl, auch ganz unten!
Das sind dann die, die um nach außen zu glänzen wirklich zu jeder Sauerei bereit sind, die sich im vorauseilenden Selbstdarstellungswahn schon jeglichen Irrsinn einfallen lassen, den man zum Glänzen vorweisen kann, bzw. nur um Devotismus zu beweisen.
Die Unterwerfungsrituale nach oben, mit brutalem Umsichtreten nach unten, geht schon ins Groteske.

Middelhoff als Obersektierer ist allerdings völlig übergeschnappt und hat selbst die gelebte Pseudobescheidenheit abgelegt, nur noch wie ein Sonnenkönig schmarotzt.
Das konnte die Sekte nicht dulden.
Definitiv haben diese Etagen um Middelhoff und Co mittlerweile absolut von nichts einen Plan, die sind als Konzernsektierer von irgendwelchen Sekten (Scientology?) mindestens beeinflußt und sollen die Betriebe samt und sondern sturmreif schießen, gleichschalten für Goldman Sachs und Co.
Verlängerter Arm der Sektierer sind eindeutig McKinsey und Co, die sich auch in die Schaltstellen der Konzerne einschleichen, das ist der Grund ihres Daseins.

Hauptsache: immer den grossen Chef rauskehren.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[18:00] Bei Mülltrennung und Bürokratie ganz sicher: Deutschland wird künftige Nato-Elitetruppe anführen

[17:45] Jetzt diplomatischer "Schlagabtausch": Streit zwischen Moskau und Berlin: Russland weist deutsche Diplomatin aus


Neu: 2014-11-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:20] Eva Herman: AfD: Die angeblich letzte Hoffnung gibt den Geist auf und entlarvt sich

[15:45] Jetzt hat es ihn erwischt: Thomas Middelhoff zu drei Jahren Haft veruteilt +++ UPDATE: Haftbefehl wegen Fluchtgefahr

Ein früherer Prasser und High Flyer landet im Gefängnis.

[16:00] Die Häme folgt schon: Tweets zu Middelhoff: "Darf #Middelhoff im Polizeihubschrauber ins Gefängnis fliegen?"

[16:20] Leserkommentar:
Wenn Middelhof ein Kinder"liebhaber" mit rot/gruenen Parteibuch waere, dann haette man ihm zur Flucht sogar verholfen!

[16:20] Der Schrauber:
Nein, er muß am Regenfallrohr hineinklettern! So, wie er mal vor einem Presseauflauf nach dem Gerichtstag geflüchtet ist.
Allerdings muß er jetzt hochklettern und von unten pieksen die Gewehrbajonette.
Innen warten schon nette, illustre Gäste, die ihn sicher auch die Seife aufheben lassen.

[19:00] Der Schrauber: Der Middelhoff muß aber wem mächtig auf die Füße getreten sein,

sonst ist man doch nicht so hart zu denen. Der wird unmittelbar in den Back gebracht und kaltgestellt. Weiß der zuviel und wird jetzt noch verselbstmordet?

Ich meine, ich gönne es ihm ja, von mir aus kann an die Zahl der Haftjahre noch eine 0 gehängt werden, aber es ist untypisch schnell und konsequent. Macht man sonst nur bei politischen Prozessen, wegen Meinungsäußerungen von Rechts etwa.

Er hat sich einfach zu viel geleistet und war damit zu sehr in den Medien. Ausserdem hat er einen Konzern in die Pleite geführt und kann hohe Schulden nicht zurückzahlen. Die Gläubiger dürften beste Beziehungen haben.WE.


Neu: 2014-11-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:00] Interessantes zum Ende der DDR: DDR-Volkskammer wird Parlament Mielke stammelt, Modrow regiert

Die SED-Bonzen verstanden die Welt nicht mehr, als die Mauer fiel. Diesesmal wird es noch ärger, da die Staaten echt pleite gehen.WE.
 

[7:45] Parteisoldaten im Revier mucken auf: NRW-SPD – was nun?

Die Partei in den Abfalleimer, die Funktionäre ins Straflager!

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:30] FAZ: Bitte mehr Geld ausgeben Amerikas Dauerauftrag an Deutschland

Kurz vor dem wichtigen G20-Treffen in Australien hat der amerikanische Finanzminister wie üblich klargemacht, was er von Deutschland erwartet: Mehr zu tun, damit Europas Wirtschaft schneller wächst.

Es wird Zeit, dass das US-Imperium verschwindet und dass den deutschen Politikern ein Rückgrat wächst.WE.

[13:00] Silberfuchs:
Eher wächst einem Regenwurm ein Rückgrat! Bei diesen Politdarstellern hilft nur die Frischzellenkur durch Totalaustausch. Der Abfall gehört entsorgt oder im Steinbruch recycled.
 

[7:50] Damit sie ihre Ranch in PY behalten darf: Merkel salutiert vor Draghi!

[7:50] Das sollte den Michel freuen: Deutschland ist jetzt die beliebteste Nation

[9:40] Der Stratege:
Wenn ich im Wirtshaus eine Freibierrunde nach der anderen schmeiße, dann bin ich auch bei allen anwesenden beliebt. Das Spiel geht aber nur so langen, bis mein Geld verpulvert ist und ich keine Runde mehr ausgeben kann. Danach bin ich sehr unbeliebt, weil die Säufer kein Freibier mehr bekommen. Was für ein Schwachsinn.
 

[7:45] DWN: Banken-Union: Die Bundesbank ist überflüssig geworden

Der Deutsche Bundestag hat, unbemerkt von der Öffentlichkeit, im Schatten der Einheitsfeiern, den Vollzug einer „Banken-Union" für Deutschland beschlossen. Die deutschen Abgeordneten haben ein weiteres Stück deutscher Souveränität der Bankenaufsicht der EZB übertragen. Die Bundesbank ist damit in weiten Teilen überflüssig geworden. Es würde reichen, Jens Weidmann mit einem Laptop und Handy auszustatten.

Also ihr Politiker: löst die Bundesbank auf und entlasst alle Angestellten dort. Fehlt euch der Mut dazu?


Neu: 2014-11-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:40] Leserzuschrift zu Pädophilievorwurf gegen Grüne Viele Entschuldigungen und ein Erklärungsversuch

„Die Grünen und die Pädosexualität": So lautet der Titel einer Studie zur Haltung der Grünen zu pädophilen Strömungen in der eigenen Partei der achtziger Jahre. Heute ist sie in Berlin vorgestellt worden.

Wie alle Politiker, so haben auch die Grünen ein eher taktisches Verhältnis zur Wahrheit. M.E. ist dies nur eine Finte. Ihr wahres Ziel verfolgen sie beharrlich weiter. Dies ist zu sehen bei dem Versuch der Grün-rot versifften Regierung in B.W. bereits die Grundschulkinder zu sexualisieren (schreibt ein Gedicht über Analverkehr). Schade, dass man die paar Eltern, die sich dagegen wehren, nicht als Nazis diffamieren kann, sonst wär die Sache längst durch. Bald wird wohl auch Sex mit Tieren auf dem Lehrplan stehen - ist im Sinne von Multikulti dringend geboten, denn jene Volksgruppen aus dem Orient sind geübte Schafs- und Ziegenfixxer.
Zum Kotzen das alles."

Ich stelle jetzt einmal eine kühne These auf: man hat in den 1980ern einigen linken Strassenkämpfern und Intellektuellen, von denen man wusste, dass sie solche Straftaten und andere am Kerbholz hatten, ein besonders Angebot gemacht: Knast oder politische Karriere nach unseren Vorgaben. Dann hat man diese Partei so gestaltet, dass sie alles Widerwärtige in der Politik repräsentiert.WE.
 

[13:00] Der Schrauber zu Bremerhavens Klage gegen zu niedrige Einwohnerzahl abgewiesen

So sind die in Norddeutschland: Selbst beim Schmarotzen noch renitente Prozeßhansel, die ihre unverschämten Geldforderungen auch noch per Gericht erpressen wollen.

Ironie des Schicksals, daß ausgerechnet die staatsgläubigen Niedersachsen den Zensus besondern vorangetrieben und durchgesetzt haben.
Sperrt ihnen den Geldhahn komplett, den Parasiten!

Solche Klagen gibt es nicht nur in Norddeutschland. Das Problem ist der Sozialismus und der Finanzausgleich. Beides muss weg.WE.
 

[8:00] So geht es zu in der deutschen Justiz: Gerichtspsychiater verschafft Staatsanwältin Drogen – und kriegt dafür Sadomaso-Sex?

[8:00] Tagesspiegel: Keine Straße für Günter Pfitzmann - weil er ein Mann ist

Eine neuer Weg am Schöneberger Bülowbogen sollte nach Schauspieler Günter Pfitzmann benannt werden. Daraus wird wohl nichts. Denn einige Bezirke wollen Straßen ausschließlich nach Frauen benennen – bis zum Gleichstand der Geschlechter.

Ab mit diesen Polit-Heinis in Straflager. Frauen sollen dort genauso hart arbeiten wie Männer.

[10:45] Leserkommentar:
Kein Straßenname für einen beliebten Schauspieler, weil er ein Mann ist, kein Auftritt für einen Dirigenten, weil er ein Russe ist. Das ist an Diskriminierung kaum noch zu überbieten. Wo bleibt in diesem Land die Achtung vor der Leistung und dem Können.
Aber wenn Dummheit das sagen hat, kommt halt nichts anderes dabei heraus. Es ist kaum noch zum Aushalten.

Auch diese Dummheit wird jetzt zugespitzt. Ob diese Idioten das bemerken ist unwahrscheinlich.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[11:15] Hinter den Kulissen: 25 Jahre Mauerfall - unerwartet und aus Versehen?

Der Zusammenbruch des Ostblocks und der Sowjetunion wurde geplant und gezielt durchgeführt und das nicht nur von Gruppen in der Sowjetunion, sondern von den Eliten im Hintergrund. In den USA waren bestimmte Gruppierungen davon durchaus informiert, weswegen Überläufer wie Anatoliy Golitsyn bei CIA & co. auf völlig taube Ohren bei dem Thema stießen, als sie vor einem geplanten und vorgetäuschten Zusammenbruch der Sowjetunion und des Kommunismus im Ostblock warnten.

Die Situation war ähnlich wie heute: der Ostblock war bankrott. Eliten im Osten wie im Westen haben sich entschieden, das System fallen zu lassen. Man machte es spektakulär mit dem Fall der Berliner Mauer.WE.


Neu: 2014-11-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:10] DWN: Schäuble prüft Privatisierung der Bahn: Deshalb harter Kurs gegen Lokführer?

Erstmals seit dem Scheitern des Börsengangs redet die Bundesregierung wieder über den möglichen Teil-Verkauf der Deutschen Bahn an Finanz-Investoren. Die harte Linie der Deutschen Bahn gegen die Gewerkschaft der Lokführer könnte im Zusammenhang mit diesen Plänen stehen. Die Bahn könnte versucht sein, das Unternehmen durch Lohn-Dumping für Spekulanten attraktiver zu machen.

Das Spiel dürfte etwas anders laufen: nach dem Staatsbankrott holen sich die Eliten die Bahn mit ihrem Gold.WE.
 

[12:32] RP: Kraft fordert mehr Geld für NRW

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat für die anstehende Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen einen höheren Anteil für Nordrhein-Westfalen gefordert.

Politiker wollen immer mehr Geld zum Rauswerfen, das ist bei denen so.WE.
 

[09:40] Leser-Zuschrift-DE zum HogeSA-Demoverbot:

heute Morgen im Staatsfunk die Nachricht : „....HoGeSa Demo in Hannover von Behörden verboten !". Aha , hat es die Staatsmacht also tatsächlich fertig gebracht das Demonstrationsrecht des Volkes einzuschränken. Offenbar passt das Thema der Demo nicht ins politische Konzept. Von einem Verbot der jährlichen Mai Demos , wo linke und linksextreme Gruppen regelmäßig halbe Stadtteile in Schutt und Asche legen , habe ich jedenfalls noch nichts gehört.

Alle sind gleich, nur manche sind gleicher. Dies gilt buchstäblich für das Verhältnis Regierung-Links! TB

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[08:41] Welt: Spannungen mit Russland: Bundeswehr will neue Radpanzer kaufen

Radpanzer wegen Rusland? Als würde ich, wenn ich Streit mit dem Nachbarn hätte, der Bodybuilder-Weltmeister ist, eine Arm-Hantel kaufen! TB

[10:23] Leser-Kommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Wer sagt denn das die Radpanzer für eine Ukraine Mission gebraucht werden? Die eignen sich hervoragend für Bürgerausschreitungen im Inland.

Dafür sind sie auch.


Neu: 2014-11-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:15] Cartoon: Volksvertreter

[14:00] Spiegel: Das wahre Sozialistenparadies lag im Westen

Vor 25 Jahren ist ein Paradies untergegangen. Ein wirkliches sozialistisches Paradies, kein realsozialistisches. Es war ein Land, wo jeder nach seinen Bedürfnissen leben konnte und niemand arbeiten musste, mit einem gelebten sozialistischen Diskurs, echter Solidarität vom gemeinsamen Hofputz bis zum Grillen auf dem Altbaudach, mit günstigem Bier und spottbilligen Mieten. Ja, die Wohnungen hatten Kohleheizungen und kein Bad, aber was macht das schon, wenn die einzige Verpflichtung ein nachmittägliches Proseminar an der Uni ist und das Hallenbad Wannen auf Stundenbasis vermietet. Ein Land ohne Wehrpflicht, ohne eigene Armee und ohne Privatbesitz an Produktionsmitteln, weil es praktisch keine Fabriken gab - von Schering, Philip Morris und Mercedes-Benz einmal abgesehen. Ein sozialistisches Paradies, dessen größtes Problem es war, dass der Kinderbauernhof an der Mauer zu wenig Platz hatte. Die Rede ist von: West-Berlin.

Alles subventioniert von Westdeutschland, wie heute auch. Müssen diese Linkslinken heute vielleicht arbeiten?WE.
 

[11:50] Grüne wollen Reiche mit Spezialeinheit überprüfen

Die Grünen verlangten, dass Konzerne und reiche Bürger Steuersparmodelle künftig anmelden müssten. Auch sollten sie ihre Steuererklärungen einer neuen, beim Bund angesiedelten Spezialeinheit zur Überprüfung vorlegen. Es sei "bezeichnend, dass es nicht deutsche Steuerfahnder sind, die die milliardenschweren Steuerumgehungen aufdecken, sondern Whistleblower und Medien", sagte die steuerpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Lisa Paus, der "Süddeutschen Zeitung".

Sehr gleichheitsgrundsatzkonform!!!!! Der grüne Terror formiert sich.

[12:23] Der Bondaffe zur grünen Spezialeinheit:

Sehr gut Frau Bundestagsabgeordnete Lisa Paus, tolle Idee. Fangen Sie gleich an die Reichen mit einer Spezialeinheit zu überprüfen. Aber seien sie vorsichtig. Allzu leicht erliegt man der Faszination des vielen Geldes. Große persönliche Wünsche lassen sich dann leicht finanzieren. Und wenn erst ihre Gier geweckt wird, Frau Paus, gibt es kein Halten mehr.

Nur zu ihr Grünen: nach dem Crash ist euch die Wut der Enteigneten sicher.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[08:42] DWN: Nur 43 Prozent der Deutschen vertrauen den Institutionen der EU

Die Deutschen fühlen sich als Europäer und stehen den Institutionen der EU trotzdem sehr skeptisch gegenüber. Nur 30 Prozent sehen im Euro ein persönliches Anliegen. In den anderen EU-Staaten sind gar nur 17 Prozent Anhänger der gemeinsamen Währung.

Ohne die ständige Propaganda wären es 3!


Neu: 2014-11-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:30] Im deutschen Staatsdienst möglich: Energieberater mit 184.000 Euro Jahresgehalt

[17:15] MMnews: 25 Jahre danach: BRD wird DDR light

Die Entwicklung unseres Landes, 25 Jahre nach dem Mauerfall, muß beängstigen. Linke erobern das Land. Die DDR feiert fröhliche Urstände. Der (sozialistische) Auftrag lautet unüberhörbar: „Von der Wiege bis zur Bahre – der bevormundete Mensch!" Der Staat wird alles richten – und tötet damit jede individuelle Initiative.- Ein „Fest für Deutschland"? 25 Jahre Mauerfall – Eine etwas andere Würdigung.

Das stimmt. Vor über 20 Jahren erzählte mir ein Westdeutscher, dass nach dem Umzug der Hauptstadt nach Berlin die Regierung von DDR-Leuten unterwandert würde und eine Art von DDR herauskäme. Damit rechnete er gar nicht mit Merkel und Gauck.WE.

[14:30] Hier wird bewusst sabotiert: Interner Bericht: Arbeiten am Berliner Flughafen erst zu 15 Prozent erledigt

[17:30] Der Schrauber zur Sabotage:

Sieht fast so aus, nicht wahr? Ist aber nur normaler deutscher Baustellenwahnsinn.
Das ist auf jeder Straßen- und Autobahnbaustelle so, das ist sogar bei irgendwelchen normalen Einfachbauten so, wie etwa ein neues Umkleidehaus.
Extrem wenig Personal, über extrem geringe Arbeitszeiten, kommt man zu den üblichen Straßenbaustellen, etwa Kanalerneuerung Duisburg Wedau Kalkweg, ist die Baustelle auch im Sommer nach 15:00 Uhr schon verwaist, um 13:00 sieht man vielleicht noch ein paar Männlein aufräumen.
Ich könnte jetzt die Seiten füllen mit Beispielen, wo ein einsames Männlein verträumt in einer Zementwanne herumrührt und sonst nix sichtbar ist, möglicherweise innen im Bau noch ein verwaistes Männlein im Walde, ganz still und stumm.
Hier, der Flughafen ist etwas größer, sind es versprengte 240 Männlein.
Dafür aber gibt es etwa 2400 Berater, die jetzt analysieren, wo man den 240 Männlein noch die Wege so optimieren kann, daß enorme 20 min mehr effektiver Arbeitszeit fürs Rühren in der vereinzelten Zementwanne hinzugewonnen werden, ohne Mehrarbeit und Bezahlung, versteht sich.
Das ist die typische deutsche Baustelle: Nichts geht, nichts wird fertig, das aber nachhaltig und teuer.
Kommt man in zivilisierte Länder, dann geht das anders: Da sind auf den Baustellen gleich zehnfach Leute, wie in DE, die arbeiten in zwei Schichten mindestens, die Baudauer ist maximal ein Viertel zu Deutschland, bei Fertigstellung funktioniert der Bau überwiegend.
Vergessen Sie es, Dekadenz-Deutschland hat fertig! Können nur noch Lichterketten gegen Rechts oder gegen nützliche Projekte.
Die Sabotage im BER kommt noch dazu, deshalb wird es erst richtig grotesk.

Wenn der Staat baut kann es viel Murks geben, aber nicht so viel wie bei BER.
 

[7:00] Welt: Opfern reicht grüne Pädophilie-Aufarbeitung nicht

Wissenschaftler und Grüne sollen sich zu wenig um Missbrauchs-Opfer gekümmert haben. Vorsitzende Peter sieht ihre Partei nicht als "Ort der Tat". Doch im grünen Milieu war Sex mit Kindern kein Tabu.

Ja, Cohn-Bendit, Joschka & co: damit wird man euch restlos zerstören, wenn die Zeit reif dafür ist. Statt dem Gefängnis habt ihr die politische Karriere nach Vorgaben von Oben gewählt. Es wird offensichtlich: die Mamba wurde nur zur Zerstörung der politischen Klasse aufgebaut.

[13:00] Der Schrauber:
Wobei das, was etwa WELT unter Aufarbeitung versteht, nur die übliche Distanzieritis ist.
Die Presse verlangt als Standardunterwerfungsritual zertifizierte Distanzierungen von Nazi, Islamophobie, Macho, Homophobie und jetzt auch zu Pädophilie.
Bringen tut es natürlich nichts.
Blauer Kommentar WE:
Ja, das ist zu hoffen, daß es bald richtig losgeht mit dem Abbruch der verlogenen Mamba. Die ganzen Distanzierorgien brächten nämlich keine Aufarbeitung, sondern das Gegenteil: Nach Absolvierung der Zwangsdistanzierung ist das Thema aufgearbeitet.
Ist es aber nicht, weil alle noch in Amt und Würden, mindestens aber Altersbezügen.

Was soll die Welt auch gross schreiben, wenn sie noch keine echten Fälle aufdecken darf. Einige höhere Chargen dort kennen sicher solche.WE.
 

[6:30] Thüringens Schafe wählten einen Kommunisten: Merkel gegen Ramelow: Linker Ministerpräsident gefährdet Europa-Politik

[6:30] DWN: Der Fall der Mauer: Politischer Zusammenbruch als Folge einer Wirtschafts-Krise

Das offizielle Deutschland feiert das Ende der DDR als einen Sieg der Bürgerrechtler gegen einen Unrechtsstaat. Tatsächlich kollabierte die DDR an ihrer Schulden-Last und der schlechten Wirtschaftslage. In dieser Hinsicht ist der Untergang des kommunistischen Imperiums ein Mentekel für alle überschuldeten Staaten auf der Welt.

Damals gab es einen Sozialstaat zum Auffangen der DDR. Diesesmal wird es viel brutaler.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:15] Wieder eine Ratte setzt sich vom Imperium ab: Genscher kritisiert den Westen und vor allem die USA und Obama

[18:00] Zum deutschen Gold: Ist es wirklich unser Gold, das glänzt?

[10:30] Ist heute eine Art von Todeskuss: Kerry dankt Merkel für Rolle in der Ukraine-Krise


Neu: 2014-11-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:41] Kritische Wissenschaft: Bundesverfassungsgericht stellt eindeutig fest: Kinder gehören dem Staat

Bereits am 15. Oktober, wie jetzt bekannt wurde, hat die Zweite Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts, namentlich die Richter Herbert Landau, Sibylle Kessal-Wulf und Doris König entschieden, dass dann, wenn es um die Bildung von Kindern geht, Kinder dem Staat gehören.


Neu: 2014-11-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:30] Leserzuschrift zu München unterstützt Kauf von E-Autos

Die rotgrün versifften Politidioten verschleudern weiter unser Geld, obwohl dem letzten Depp inzwischen klar sein sollte, dass dies ein absoluter Irrweg ist.

Sie sollen sich damit selbst diskreditieren.
 

[12:47] T-online: Evangelische Kirche kritisiert deutsche muslimische Verbände scharf

Der scheidende EKD-Ratsvorsitzende NikolausSchneider hat die deutschen Islamverbände aufgefordert, sich klarer von gewaltsamen Traditionen im Islam zu distanzieren. "Was von den Verbänden an Auseinandersetzung mit Ansatzpunkten für die Legitimierung von Gewalt im Koran und in der islamischen Tradition bisher kommt, ist mir zu wenig", sagte der Chef der Evangelischen Kirche in Deutschland der Berliner Zeitung "Welt".

[13:10] Die Evangelen-Funktionäre, die sich bisher beim Islam so einschleimten, bekommen plötzlich kalte Füsse.WE.

[13:38] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Das ist eine Falle. Die können sich nicht davon distanzieren, weil dann das Wort Mohammeds interpretiert, also abgeändert oder infrage gestellt wird. Und allein das wäre todeswürdige Blasphemie. Eine Distanzierung wird es nicht geben oder es wird schwammig formuliert, dann ist es Taqiyya (eine Erlaubnis zur Lüge zum Religionserhalt).
Die Moslems kommen aus der Nummer nicht heraus. Entweder sie bleiben in der vorgeschriebenen Steinzeit und gehen an der Diskrepanz zur Zivilisation ein oder sie brechen es auf oder sie verlassen es. 


[6:30] Focus: „Lokführer-Lemminge laufen dem Egomanen Weselsky nach“

Mit seiner Verhandlungstaktik und dem 100-Stunden-Dauerstreik macht sich GDL-Chef Claus Weselsky in der Bevölkerung nicht gerade beliebt. Die User-Kommentare zeugen von Unverständnis, Zorn und Wut. Vereinzelt gibt es aber auch Unterstützung.

Ja, die Medien haben recht: Weselsky ist ein Egomane, der die sein Gehalt zahlenden Mitglieder der GDL für seine eigenen Machtansprüche verheizt. Dafür werden alle, die auf die Bahn angewiesen sind, drangsaliert. Auf allen Fotos von ihm sieht man ihn nur mit Anzug und Krawatte. Er empfindet sich also als etwas Besseres als die, die sein fürstliches Gehalt bezahlen.

Vorgeschlagene Therapie für Weselsky und auch die roten DGB-Arbeiterverräter-Bonzen: 10 Jahre harte Zwangsarbeit in einem Steinbruch. Als Sonderprivileg sollte man ihnen zugestehen, dass sie dabei Anzug und Krawatte tragen dürfen. Aber bitte die Krawatte fest binden. Denn sonst fühlen sie sich ihren bisherigen Gehaltszahlern nicht mehr überlegen.WE.

Weselsky stellt seinen Egoismus über alles andere: Ex-GDL-Chef Manfred Schell: "Weselsky kann diesen Kampf nicht gewinnen"

[09:00] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Hierzu möchte ich als nicht organisierter und auch - weil Beamter - nicht streiken dürfender Eisenbahner anmerken, dass in den aller wenigsten Medien zur Sprache kommt, dass die GdL die "bei ihr" organisierten Mitarbeiter anderer Berufsgruppen vertreten will. Das ist doch wohl auch Sinn und Zweck einer Gewerkschaftsmitgliedschaft, dass die von mir gewählte Gewerkschaft mich auch vertreten darf. Ich glaube nicht, dass die GdL sich - wie die EVG das tut, worüber aber leider niemand schreibt - anmasst EVG-Mitglieder tarifieren zu wollen.
Dass im Falle des Erfolgs auch die "Macht" des GdL-Vorsitzenden steigt sieht er vielleicht als nützlichen Nebeneffekt.

Fazit: Auch wenn ich den Ärger der Kunden in den noch fahrenden Zügen abbekommen sollte (was am letzten Streikwochenende absolut nicht der Fall war) befürworte ich den Streik. Nicht zuletzt aus dem Grund, dass unsere Politiker unsere Rechte sowieso schon immer weiter einschränken. Wenigstens bei den Grundrechten sollte diesem Treiben ein Riegel vorgeschoben werden. Ich wünsche Euch einen ruhigeren Tag als ich wohl erleben werde

[11:00] Wenn Gewerkschaftsführer sich praktisch gegenseitig bestreiken, dann wird das Streikrecht eindeutig missbraucht.WE.

[09:20] Leser-Kommentar-DE zum Lokführerstreik:

(1) Arbeiten mit Krawatte und Hemd - damit arbeiten sie so langsam wie Schildkröten. Feingewebtes und Halsbordüre einfach weglassen, da arbeiten sie schneller, da wird ihnen schon warm. Vielleicht ist in Putins "Wellnessunterkünften mit russischer Roßkur" noch ein Plätzchen frei? Ordentliche Arbeit, kleine Essensportionen, wenig Besuch, feuchte Holzbettchen, - 50 Grad, Käfige für den Hofgang...

(2) sie haben völlig recht. Weselsky ist ein völliger Egomane der seinen Machtanspruch über sein Unternehmen, seine Mitarbeiter, seine Gewerkschaftsmitglieder und über die Menschen in Deutschland stellt. Weselsky kann wirklich nicht gewinnen. Ich glaube inzwischen der Mann ist besessen und krank. In wie weit er auch eine Gefahr darstellt kann ich nicht beurteilen aber mir scheint Herr Weselsky braucht dringend Hilfe.

(4) Die ganze mediale Diskussion um den Streik zeigt wieder einmal, daß viele Menschen (noch immer) nicht bereit sind, für ihre demokratischen Grundrechte irgendwelche Opfer zu bringen. Dann sollen sie ihnen genommen werden! Aber gründlich. Blöd ist nur, daß ich dann auch drinhänge.

(5) Lokführer sind überflüssig
Die Lösung für dieses Streikproblem gibt es bereits seit 2002! Getestet in Nürnberg. In der Praxis erprobt in Sao Paulo, Barcelona, Budapest, Paris und im chinesischen Guangzhou: Fahrerlose Züge! http://www.polenum.com/politik_energie_umwelt_meinung/lokfuehrer-sind-ueberfluessig-gdl-streik-bahn-loesung-fernbus-weselsky-management-fahrerlose-zuege/

(6) Weselski, SED Mitglied, FDGB Mitglied, CDU Mitglied; der Mann hat ja alle Voraussetzungen um Kanzler zu werden ;-) Bitte eine Frage an die Leserschaft stellen zu dürfen; wer kennt Weselskis IM Namen bei der Stasi?

[11:00] Böse Antwort: vielleicht kennt jemand Weselskys IM-Akte und hat ihn damit zu diesem Streik "ermutigt"?WE.

[14:00] Leserfrage: könnte es sein, daß der Weselsky benutzt wird um Chaos zu erzeugen?

Vielleicht ohne das er es merkt, oder für Geld, da macht die Ratte doch bestimmt alles. Sollte die Produktion still stehen wenn er die Güterzüge anhält? Die Wirtschaft schwächen um den Crash einzuleiten?

Es ist gut möglich, dass er benutzt wird, aber aus einem anderen Grund: um die Gewerkschaften zu diskreditieren. Vielleicht lässt Bsirske deshalb auch Amazon bestreiken. Viele mutige Streikführer findet man heute nicht.WE.


Neu: 2014-11-05:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[9:00] Cartoon: Schäuble

[11:15] Leserkommentar:
der Gollum sieht auf dem heutigen Cartoon einfach zu gut aus.
Bitte die Fratze in die von Gollum ändern - sonst kriegt dieser Gauner noch einen Höhenflug !
 

[18:40] Focus: 100 Millionen: Hat die CSU Geheim-Konten in der Schweiz und Liechtenstein?

Die Vorwürfe wiegen schwer: 100 Millionen Mark soll der Sohn eines CSU-Spitzenpolitikers seit Jahren auf Schwarzgeldkonten im Ausland bunkern. Eine Steuersünder-CD soll das bestätigt haben. Jetzt geht der Bayerische Landtag der Sache nach – weil von der Münchner Justiz nichts kommt.

[11:00] Focus baut Hass auf ihn auf: Weselskys Altbau-Fassade: So versteckt lebt Deutschands oberster Streikführer

[7:50] DWN: Streik bei der Bahn: Gewerkschaften müssen kämpfen, nicht kuschen

Der Streik der Gewerkschaft der Lokomotivführer wird viele Kunden verärgern. Doch der Ärger der Pendler ist das geringere Übel: Der Streit mit Bahn und Regierung ist ein Grundsatzstreit über die Frage, ob die Gewerkschaften nur ein dekoratives Element in einem zentralistischen Staat sind, oder ob sie der starke Arm der Arbeiter sind. Nur wenn ein Streik wehtut, kann er ein Erfolg werden.

Sind die DWN ein linkes Kampfblatt geworden? In der ORF ZIB1 wurde es gestern sehr schön gesagt: bei diesem Streik geht es nur um die Eitelkeit und den Machtwahn des Chefs der GDL, Weselsky, der seit 20 Jahren freigestellter Funktionär ist. Er möchte das gesamte fahrende Personal vertreten und verheizt dafür seine Mitglieder, die für ihn streiken müssen. Ein Fall für das Arbeitslager.WE.

[9:00] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

Bitte nicht in Links/Rechts-Denkweise verfallen. Und ORF spielt seine Rolle übrigens gut, nämlich als EU-Regierungssprecher.

Die Politik ärgert sich nun, daß sie die Gewerkschaften nicht rechtzeitig alle gleichgeschaltet haben, das ist der springende Punkt! Sehen wir den GDL-Streik doch mal mit etwas Schadenfreude, es geht nämlich gegen den Staat.

Aus eigenem Erleben weiß ich, daß beim Staatsbetrieb Deutsche Bahn ein "schlechtes Betriebsklima" herrscht, also die Mitarbeiter immer mehr arbeiten müssen und man sie ständig mit der Drohnung vom Arbeitsplatzverlust in Schach hält. Da kann ich dieser Gewerkschaft, die noch ihre "Kernaufgaben" erfüllt, nur viel Erfolg wünschen.

Die meisten Medien kritisieren den GDL-Chef, weil er den Streik für seine Machtausdehnung nützt. Zu Recht.WE.

[9:20] Leserkommentar:
Ich analysiere das Szenario folgendermaßen: Eine Einschränkung der Rechte der Gewerkschaften ist geplant. Irgendwie muss man das aber dem Dummmichel verkaufen. Also besticht man einen korrupten Gewerkschaftsboss sich wie eine offene Hose aufzuführen, manipuliert die öffentliche Meinung kräftig und kann –schwupps - nett neue Gesetze durchs Parlament schicken ohne dass sich jemand groß aufregt. In der NWO braucht es nämlich auch keine Gewerkschaften.

Ja, das kann so sein. Die heutigen Vorrechte der Gewerkschafter wie Unkündbarkeit werden ganz sicher fallen, falls die Gewerkschaften nicht ganz verboten werden.WE.

[11:10] Leserkommentar: Gewerkschaften:

"Die meisten Medien kritisieren den GDL-Chef, weil er den Streik für seine Machtausdehnung nützt. Zu Recht.WE."

Die "meisten Medien" sind gleichgeschaltet. D.h. Streik und Gewerkschaften sind solange gut, solange Amazon, Opel und Schlecker und sonstige "Volksfeinde" bestreikt werden..

Bei der Bundes-"Bahn" hört der Spaß aber auf... schließlich hat der veganverschwulte Volontär bei der Zeitung kein Auto und muss länger warten..

nee das ist nicht der Punkt, man will den DGB zur "Arbeitsfront"-Einheitsgewerkschaft erheben und mal tatsächlich "unbequeme" Kleingewerkschaften loswerden, die Streiken nämlich wirklich und unterschreiben nicht alles wie die Großgewerkschaften, und deswegen bekommen die Zulauf... die Person des DGL-Chefs tut da wenig zu Sache... den will man halt dementsprechend diffamieren.

Ich persönlich halte nicht viel vom deutschen "Betriebsverfassungsgesetz" das für Allerhand Blödsinn Tür und Tor öffnet und den Trottelgewerkschaften die Wirtschaft und Arbeitnehmern schaden, aber entweder es gibt Gewerkschaften oder eben nicht, einfach die Gesetze ändern auf Fascho-Diktatur Standard weil ein paar dann doch funktionieren wie gedacht zeigt halt nur das die Grenzen zwischen SPD, SED, und NSDAP nur "Fehden" in derselben Familie sind.

Trotzdem, wenn sich die Gewerkschaften wie in UK in den 1970ern beginnen gegenseitig zu bestreiken, hört der Spass auf.WE.
 

[7:45] Für mehr Regierungspropaganda: Merkel gibt Deutscher Welle 10 Millionen Euro mehr pro Jahr

Weg mit der Merkel und der DW.

[11:10] Silberfuchs:
Am Tag X wird man bei der Deutschen Welle merken, dass Papier(geld) nicht senden kann, sondern Menschen senden, die ordentlich bezahlt werden wollen. Die Techniker werden dann vielleicht die fetten Gleichrichter der Sendeanlage aus Silber einsammeln...


Neu: 2014-11-04:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00] Gollum und das Internet: Wolfgang Schäuble im Interview: "Ich lerne ja auch kein Chinesisch mehr"

Schäuble: Da ich über die Software des Finanzministeriums ins Internet gehe, bin ich durch elektronische Filter vor vielem bewahrt. Gelegentlich machen mich meine Kinder auf etwas aufmerksam. Aber ich vermisse gar nichts.

Viel hat er mit dem Internet nicht zu tun, er will sogar "geschützt" werden.WE.
 

[17:27] MMNews: GEZ: So verhöhnt die ARD ihre Zahler

Ein Tweet der ARD-Pressestelle in Sachen Rundfunkgebühr sorgt derzeit für einen Shitstorm gegen die öffentlich-rechtlichen Zwangssender: Die ARD lässt per Kurzmitteilung wissen, dass man gerade guter Stimmung sei, falls noch jemand den Rundfunkbeitrag kritisieren wolle.

Unverfrohrenheit, die nur dadurch zustande kommt, dass man jemanden mit Zwangsgeldern alimentiert! Eine im Wettbewerb befindliche Institution könnte sich sowas niemals leisten! TB

[18:50] Aber eines muss man ARD und ZDF zu Gute halten: der Satelliten-Angebote sind frei, auch in HD, während man für den ORF eine Entschlüsselungskarte braucht.WE.

[19:47] Leser-Kommentar-DE zu ARD/ZDF:

ARD und ZDF sind Staatspay-TV! Für Deutsche ist das Bezahlfernsehen auch wenn man es über Satelltit unverschlüsselt empfangen kann. Nur für Österreicher und andere Anreiner ist das Free-TV.

Keine Sorge, auch die Österreicher gehen nicht leer aus. Wir haben den ORF. Da spielt sich fast noch Unglaublicheres ab als bei Euch!


[13:45] Leserzuschrift: Zu der Verschwendungssucht (Steuerauspresserei):

Als Angestellter in einer großen Landesbehörde kann ich nur sagen, dass wir sehr viele externe Berater und Leiharbeiter haben. Das kostet eine Irrsinns Summe.

Warum so viele Externe? Ja, ne klar. Damit nicht so viele Festanstellungen getätigt werden. Man kann dann am Jahresende sagen, wir haben x% Stellen nicht neu besetzt.

Aber: aktuell herrscht „Panik" in der Führungsebene. Wir müssen dieses Jahr nicht nur eine schwarze Null machen (d.h., dass nicht mehr als die zugewiesenen Steuermittel ausgegeben werden dürfen) – wir müssen PLUS machen damit der überschüssige Betrag zurück ans Finanzministerium gebucht werden kann. Warum das wohl? Mir wurscht - ich bin privat im "grünen Bereich". ;-)

Derzeit wird alles auf dem Kopf gestellt um Buchungen bzw. Bestellungen zu reduzieren bzw. nach 2015 zu verschieben.

Ähnlich geht es in den Konzernen zu: manche Manager wollen den Headcount scheinbar über Outsourcing reduzieren, die Nächsten holen die Externen dann wieder rein.WE.

[14:16] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar darüber:

"Die nächsten holen die Externen wieder rein." Das geschieht beispielsweise gerade bei der Sparkasse Südholstein. Diese hatte vor Jahren schon ihre Kreditsachbearbeitung ausgegliedert. Räumlich sitzen die Sachbearbeiter in einem alten Gebäude, das für ganz andere Zwecke gebaut wurde und als Büro unpraktisch ist. Örtlich sitzt man mitten im Gewerbegebiet. Der Zug hält aber im Wohngebiet und der Bus ins Gewerbegebiet fährt nur einmal in der Stunde. Die Gehälter sind natürlich nicht der Bankentarif, sondern viel niedriger. Nun ist die Spk insolvent und der zuständige Insolvenzverwalter hat festgestellt, dass dieses Modell zu teuer ist. Der Standort im Gewerbegebiet wird nun aufgelöst und die Mitarbeiter kommen heim ins Reich. Irgendwie seltsam. Dann hätte man ja gleich alles lassen können.
 

[12:10] Leserzuschrift: AfD versus HoGeSa:

Die AfD scheint es langsam echt zu zerreißen, zumindest offenbar die AfD-Hamburg. So hatte der vielbeachtete Artikel von AfD-Mitglied Tatjana Festerling über die HoGeSa-Demo in Köln schon für Wirbel gesorgt. Es wurde sogar ein Ausschluß aus der Partei angedroht. Hier ihre Reaktion darauf:

http://journalistenwatch.com/cms/2014/11/03/tatjana-festerling-antwortet-den-medien-und-anderen-geruechten/

Nun scheint Bernd Lucke völlig durchzudrehen. In einer am 31.10. versendeten Email an alle Mitglieder und Unterstützer droht er ernsthaft:

"Eine Teilnahme von AfD-Mitgliedern an derartigen Demonstrationen, deren Unterstützung oder Billigung wäre ein schwerer Verstoß gegen Ordnung und Grundsätze der AfD und würde zur Einleitung von Parteiordnungsmaßnahmen bis hin zum Parteiausschluss führen."

Heute nun wird auf der Titelseite der MOPO von einem anderen AfD-Mitglied Claus Döring berichtet, der auch auf der HoGeSa war:

http://www.mopo.de/services,5066582,5075730,view,asTitelblatt.html

Den Lohnschreibern scheint ja richtig einer abzugehen, daß sie endlich einen angeblichen Skandal herbeischreiben können, um der AfD schaden zu können. Herr Döring ist mir übrigens als anständiger konservativer Demokrat bekannt, ebenso wie Frau Festerling. Aber das interessiert nicht nur die Presse sondern wohl auch die AfD-Führung nicht. Richtiges Vorgehen der Partei wäre jetzt gegen den Mainstream zu kämpfen und das Demonstrationsrecht zu verteidigen, doch sie wird das Gegenteil tun.

In allgemeiner Distanzeritis wird die AfD sich von diesen unliebsamen Mitgliedern der Parteibasis trennen, um nur ja keine Angriffsfläche mehr zu bieten bis man ganz im Mainstream aufgegangen ist. Das Ende einer Alternative.

Die biederen Professoren der AfD möchten natürlich keinesfalls den Geruch von Hooligans spüren. Ausserdem ist die AfD unter schwacher Führung zu schnell gewachsen, Beispiele: Schill-Partei, Team Stronach.WE.

[15:16] Leser-Kommentar-DE zur AfD:

Also Leute, nochmal für alle: Die AfD wurde gegründet, um die Protest-/Nichtwähler aufzufangen, um so die Illusion von Freiheit in einer Demokratie aufrecht zu erhalten. Sie sind Teil der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Wer die wählt, kann genauso die veganverschwulte Kindersexpartei wählen, oder irgendeine anderen Verein. Alles eine Mischpoke! An Ihren Taten solltet Ihr sie messen! zB. Europa, ZIEM-München, Montagsdemos - ich seh´da keine "Alternative", nur mainstream. Ceterum censeo Berolinam esse delenda!

[16:43] Der Schrauber zum Kommentar darüber:

Völlige Zustimmung! Noch nie hat sich eine Partei so schnell von den ersten Verlautbarungen entfernt und distanziert. Ich glaube mittlerweile, selbst die ganze mediale Schmähung ist reine Show, alles arrangiert, die angeblichen Angriffe waren auch immer ein wenig denkwürdig.

Fest steht: Mit der AfD geht es nicht gegen Euro und EU und auch nicht gegen Islamisierung.
1. Es reicht immer für linke Koalition, oft sogar extrem linke, siehe Thüringen, Duisburg und viele andere.
2. Selbst im absoluten Notfall gäbe es mit der CDU zusammen keinerlei ernstzunehmende Schritte in die richtige Richtung.
3. Am Ruder sind eingefleischteste Systemlinge, die offensichtlich jegliche wirkliche Opposition gegen das System im Keime ersticken.

[10:00] Sie sind inzwischen Volks-Verkäufer: Volksvertreter im Denkgefängnis

[8:00] Die Staats-Bande hält eben zusammen: GEZ: gekaufte Richter?


Neu: 2014-11-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Die nächste Abrechnung wird härter: Die Honeckers, Krenz, Stasi-Mielke: Was wurde aus den Köpfen des SED-Regimes?

Steinbruch oder sibirischen Straflager?
 

[08:54] Tagesspiegel: Bundespolizei will in Berlin gegen de Maizière demonstrieren

Sehr begrüßenswert. Es tut sich was. Ein gutes Zeichen gegen die politische Willkür! TB

[09:13] passend zum Artikel darüber: "Wir werden von der Politik verheizt" - Polizisten erzählen

Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen. Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen kann. Ich jedenfalls bin nicht Polizist geworden, um Demonstranten von irgendwelchen Straßen zu räumen oder von Bäumen runterzuholen. Ich will Gangster hinter Gitter bringen", erklärt er, wohl wissend, dass Karrieren junger Polizisten nur durch die Einsatzhundertschaften gehen, die auch er durchlaufen muss.

Vermummte Steinewerfer als taktische Provokateure. Was ist aus Deutschalnd geworden. Liebe Deutsche wehrt Euch doch endlich vor Euren Politikern, diese killen das Land! TB

[10:20] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

wohl 98% der Menschen, so schätze ich nach meinen Beobachtungen im Nachbarn- und Kollegenkreis, haben zwar ein diffuses Gefühl steigenden Unbehagens, sind aber nicht wirklich an den dem zugrundeliegenden Tatsachen interessiert, da dies Konsequenzen erforderte, die die eigene Wohlfühlzone bedrohte. Angesichts der schrecklichen Entwicklung meines Heimatlandes -ich bin 61 Jahre alt- hin zu einer Gesinnungsdiktatur, werde ich einen Teufel tun und mich dem System in seiner Endzeit gegenüber outen! Endzeiten lassen Regimes immer um sich schlagen, und ich gedenke nicht, getroffen zu werden.
Ich bin im Rahmen meiner Möglichkeiten materiell und, besonders wichtig, geistig vorbereitet. Lust habe ich auf das Kommende nicht die geringste, aber die Zeit zum Gegensteuern ist schon vor Jahrzehnten verpasst worden, und so wird sich wieder einmal bewahrheiten, dass in der Geschichte auf eine Republik/Demokratie noch stets eine Diktatur folgte.

Auch das sollte einmal ausgesprochen werden, wie von diesem Leser: "völlig logisch, aber Lust habe ich auf das Kommende nicht die geringste"
Auch die meisten anderen HG-Leser haben keine Lust darauf, aber da es unausweichlich ist, müssen wir mit dem Kommenden leben lernen und vorbereitet sein. An dieser Stelle muß man aber auch die abgedroschene Phrase in den Raum stellen: Krise als Chance!!!! G'scheite und voraussichtige Menschen (Hg-Leser) können in dieser Krise enorme Aufbauarbeit leisten und ihre Kreativität im Aufbau der neuen Geselslchaften einbringen (wenns nicht zur Diktatur kommt) Ich bin 48 und habe das richtige Alter und die nötige Erfahrung und (hoffentlich) auch das Wissen. Ich betrachte die kommenden Jahre als Herausforderung - zwar eine unfreiwillige, aber trotzdem! TB

[10:41] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Nach Darwin wird der fitteste überleben. Das ist aber nicht der mit der größten Keule, sondern der, der sich den neuen Gegebenheiten am besten anpaßt.

[17:00] Nachdem praktisch alle Funktionseliten ersetzt werden, wird es für uns Chancen ohne Ende geben.WE.


[08:18] Bild: »Es ist egal, wer Deutschland regiert"

„Die beiden großen Parteien, sowohl die CDU/CSU als auch die SPD, haben seit mehr als 50 Jahren praktisch am gleichen Strang gezogen", sagte Schmidt am Donnerstagabend im Hamburger Hotel „Atlantic" bei der Verleihung des Helmut-Schmidt-Journalistenpreises der ING-DiBa.

Zwischen den Zeilen meint er natürlich, dass Deutschland sowieso an anderer Stelle regiert wird!


Neu: 2014-11-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Man brauch sie nicht mehr, man macht sie lächerlich: AfD wollte mit Viagra handeln

[20:00] Die Welt über den Wahnsinn der Politik: Die Regierung ist größenwahnsinnig und beschränkt

[17:45] Das muss ungeheuer wichtig sein: Ein Fahnenmast soll den Berliner Pannen-Flughafen schmücken - für 500.000 Euro!

Meiner Meinung nach wurde dieses Projekt zur Diskreditierung der Politik so gesteuert.WE.
 

[13:00] Geolitico über die Mamba: Grün ist die Farbe des Kapitals

[12:50] Dr.Cartoon zu Anmeldung gefälscht – Wohl keine Hooligan-Demo in Berlin

10.000 Teilnehmern sollten bei der Hooligan-Demo am 15. November in Berlin auflaufen. Die Polizei fürchtete Krawalle wie schon bei der "Hooligans gegen Salafisten"-Kundgebung in Köln. Aber die Demo am Brandenburger Tor findet wohl nicht statt. Die Anmeldung war offenbar gefälscht.

Kann sein, muss aber nicht sein das die Anmeldung gefälscht ist. Wenn sie nicht gefälscht ist, dann dürften einige Politiker die Hosen richtig voll haben. Vermutlich will die Bundesregierung "hässliche Szenen" im ach so schönen Multikulti-Berlin verhindern. Bei den Systemlingen muss die Angst sehr groß sein, dass sich so eine Demo zum Selbstläufer entwickelt und der Michel zum Nach-Denken animiert wird.

So dürfte es sein, die Politiker sind Feiglinge.WE.

Dazupassender Cartoon

[20:10] Der Berliner: zur "gefälschten" Anmeldung:

Als die Radiomeldung über die zurückgezogene Anmeldung kam, saß ich im Auto mit einem "Schaf", einen Goldbug und einem christlichen Fundamentalisten. Wir haben uns alle kaputtgelacht, niemand hat die offizielle Version geglaubt. Unabhängig von der sonstigen Meinungsausrichtung waren wir alle der Meinung, daß der Anmelder (ein Fußballhooligan der Kategorie "C") erpreßt wurde. Da gibt es bei dieser Personengruppe sicher genug Ansatzpunkte.
Jeder von uns kannte mehrere Leute, die keineswegs Hooligans sind, aber unbedingt zu dieser Demo gehen wollten. Nix mit 10.000 Leuten, das wäre locker die vielfache Anzahl geworden. Und das hätte in unmittelbarer Nähe zu Reichstag, Kanzleramt und vielen prominenten Örtlichkeiten (Hotel Adlon, Brandenburger Tor, Holocaust-Denkmal, russisches Ehrenmal usw.) wirklich brenzlig werden können.
 

[6:40] Cartoon: Vergauckelt


Neu: 2014-11-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:05] Focus: Altkanzler Kohl attackiert Nachfolger Schröder: „Schandstück deutscher Politik“

Gegen seinen Willen werden die umstrittenen „Kohl-Protokolle“ als Abrechnung des Altkanzlers inszeniert. Doch nun bringt Helmut Kohl ein eigenes Buch auf den Markt. Darin geht der Kanzler der Einheit und Wegbereiter des Euro mit der rot-grünen Nachfolgeregierung hart ins Gericht.

[16:50] Deutsche Geschichte in der Presse: Der verschwiegene Mauerfall

[15:23] Bild: Mehr Geld für die Bundeswehr!

Leser-Kommentar-DE:
Quersumme 30.10.2014 = 11
vierter Absatz, Worte eins und zwei, ......... Es wird immer mehr zugegeben. Ich möchte bitte anonym bleiben.


Neu: 2014-10-31:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:24] n-tv: Berlin prüft Verbot10.000 zu Hooligan-Demo erwartet

[11:30] Satire zur PKW-Maut: Dobrindt erhält Ig-Nobelpreis

[8:00] Der hat zu viel Geld und will angeben: Russischer Milliardär steigt beim Nürburgring ein

Jetzt in den Motorsport zu investieren ist sinnlos.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:45] Focus: Umverteiler, Geldausgeber: So schamlos macht die Regierung uns zum Sozialamt Europas

Die große Koalition ist eine Ansammlung von Umverteilern, Geldausgebern, Steuererhöhern und Subventionsvergebern: Unter dem Deckmäntelchen „Wohlstand für alle", lullt die Politik die Bürger ein. Eine fatale Entwicklung

Nach dem Crash sollen ja die Verprasser bestraft werden. Die Vorbereitung darauf beginnt.WE.
 

[7:50] Presse: Hilfe, wir haben noch immer nicht genug Schulden!


Neu: 2014-10-30:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:30] Elsässer-Blog: Elsässer + HoGeSa + AfD = das Schreckgespenst des Establishments

[19:00] Der Jurist:
Schreckgespenst? Dass ich nicht lache.
Das einzige Schreckgespenst für die verlotterte Kleptokratie ist das Versiegen des Geldhahns.
Erst wenn ihre Büttel nicht mehr gefüttert und alimentiert werden können, steigt die Abriss-Party.

Es ist eben Zeit für einen Wechsel der Funktionseliten.


Neu: 2014-10-28:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:40] PI-News: Große Video- und Bildernachbetrachtung von der HoGeSa-Kundgebung und -Demo  in Köln

Die Medien berichteten in den letzten Tag ausführlich über die Demo gegen Salafisten am vergangenen Sonntag in Köln. Aber taten sie das wirklich? Wurden die Reden der Kundgebung auch nur einmal wiedergegeben? Häufig wurde nicht einmal erwähnt, dass es überhaupt eine Kundgebung gab. Nur von Krawallen war die Rede. Wir wollen das hiermit nachholen.

[17:40] Leserkommentar dazu:

Ich formuliere es mal so: In mir keimt der Gedanke, dass es sich bei dieser Demo eher um einen Probelauf gehandelt hat. Ganz gleich wie auch immer die verblödeten linken Medienhuren diese Demo bewerten. Man kann diese Demo auch als Machtdemonstration des Volkes sehen. Aus Gesprächen mit ganz normalen Bürgern ist eine hohe Zustimmung ("Weg mit radikalen Islamisten") zu hören. Man kann damit rechnen, dass sich die Zusammensetzung der Demonstranten nach Terroranschlägen ändern wird.

[17:36] Dr. Cartoon zur HoGeSa:

Ich formuliere es mal so: In mir keimt der Gedanke, dass es sich bei dieser Demo eher um einen Probelauf gehandelt hat. Ganz gleich wie auch immer die verblödeten linken Medienhuren diese Demo bewerten. Man kann diese Demo auch als Machtdemonstration des Volkes sehen. Aus Gesprächen mit ganz normalen Bürgern ist eine hohe Zustimmung ("Weg mit radikalen Islamisten") zu hören.
Man kann damit rechnen, dass sich die Zusammensetzung der Demonstranten nach Terroranschlägen ändern wird.

[19:15] Ganz sicher gehören auch diese Demos zum "Drehbuch", damit sich die linken Medien und Politiker weiter diskreditieren. Denn sie wollen Demonstrationsverbote, bei den Linken und Moslems aber nicht.WE.

[19:13] Leser-Kommnetar-DE zur Hooligan-Berichterstattung:

Seh mir grade den WDR an, wo es um die Versammlung der Hooligans geht. Interessantes Detail im Beitrag: Polizisten gehen gegen die Hooligans vor und man sieht die Polizisten dabei von hinten. Alle Polizisten haben auf dem Helm "9 11" aufgedruckt. Zufall, oder ein bewusst gewählter Hinweis?

[19:31] Leser-Kommentar-DE zur 9 11 Frage:

Es handelt sich hier um den 2. Zug (Römische 2 = II) der 9.Hundertschaft des Landes NRW..übrigens aus Wuppertal
Mit Sicherheit also kein Hinweis sondern schlicht und einfach Zufall.

[19:32] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Das unterschreibe ich, danach sieht es sehr aus.
Die geflügelten Namen und Abkürzungen, die Tatsache, daß Hools schon seit Jahrzehnten von Fanpolizei und VS unterwandert sind und Salafisten garantiert eine Untergruppe derselbigen sind: Das ist gesteuert. Hintergrund haben Sie schon genannt.
 

[14:35] Oppsition24: Bundeswehr im Inneren

Sicher hat niemand etwas dagegen, wenn die Bundeswehr im Katastrophenfall im Inneren eingesetzt wird. Nach dem “Wunder von Köln”, der Demo der HoGeSa – Hooligans gegen Salafisten dauert es vielleicht nicht lange, bis die immer wieder aufkeimende Diskussion um einen Einsatz der Bundeswehr Inneren bei Krawallen und Aufständen wieder ganz oben in den Schlagzeilen landet.

Für Einsätze im Inneren hat man ja schon EU-weit vorgesorgt. Laut Lissaboner Vertrag tauscht man einfach die Armeen unter den Mitgliedsstaaten aus! TB


[14:00] Focus: "Wir hatten keine Ahnung"Theo Waigel: Nach dem Mauerfall kümmerten sich Tierärzte um die DDR-Wirtschaft

Theo Waigel geht als Schuldenminister in die deutsche Geschichte ein. Das liegt an den immensen Kosten für die deutsche Einheit. Der CSU-Politiker räumt freimütig ein, dass die westdeutschen Entscheider keine Ahnung hatten, was mit der DDR-Wirtschaft auf sie zukommt.

Die hatten wirklich keine Ahnung. Das Ergebnis sieht man: 2000 Mrd. Euro sind da schon reingeflossen.

[15:15] Der Bondaffe zum Waigel:

Theo Waigel ist immer noch mein Lieblingspolitiker. Mein Blutdruck erhöht sich, Stresshormone werden ausgeschüttet, Wut kommt auf. Ich werde "ungustosiös". Wie vor 20 Jahren. Man fragt sich natürlich, wovon die Plaudertaschengruppe um Theo Waigel herum Anfang der 90er überhaupt eine Ahnung hatte? Von Wirtschaft nicht. Es war leider nur genug Geld da, welches fleissige Bürger erwirtschaftet hatten. Wenn ich mich richtig entsinne, wurde damals schon die Rentenkasse im Zuge der Wiedervereinigung erfolgreich von diesem aus den Dornröschenschlaf erwachten Traumtänzern geplündert. Theo Waigel, der Erfinder des SOLI. Den zahle ich immer noch. Für was eigentlich? Aber genug. Ein große Genugtuung wird mich überkommen, wenn es den ERUO buchstäblich über Nacht zerreisst. Bitte liebe Mainstreampresse macht dann ein Foto von Theo Waigel. Und viele Interviews. Ich will ihn sehen und hören, was er sagt. Wahrscheinlich sagt er wieder "er hatte keine Ahnung!". Aber mit dieser Ahnungslosigkeit hat es sich wunderbar auf unser aller Kosten die letzten 20 Jahre schmarotzt. Das nehme ich ihm übel. Aber freuen tut's mich was über ihn in den Geschichtsbüchern stehen wird. Das wird nichts positives sein.
 

[7:15] MMnews: Politik verstümmelt Deutschland

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:10] NTV: Flüchtlingskonferenz in Berlin Deutschland will mit Geldregen helfen

Die Bundesregierung verspricht dreistellige Millionenbeträge, um den Flüchtlingen des syrischen Bürgerkriegs zu helfen. Das soll die Nachbarstaaten des geschundenen Landes entlasten. Das Engagement kann allerdings nur der Anfang sei

Die Regierenden wollen in den Medien schön dastehen und der Zahlmichel soll blechen.

Leserfrage:
warum nehmen Länder wie Saudi-Arabien oder Qatar keine Flüchtlinge auf? Platz und Geld ist genügend vorhanden...

Weil die offenbar was "Besseres" sind.WE.


Neu: 2014-10-28:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:45] Nachles wird verfassungswidrig: Beamte werfen Koalition bei Tarifeinheit „politische Feigheit“ vor

[8:00] Sie tut nichts: Konjunktur: Was tut Merkel für die Wirtschaft?

Merkel sitzt nur noch ihre restliche Zeit im Kanzleramt ab. Das merkt man deutlich seit der Bundestagswahl 2013.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:00] DWN: Schäffler: Wer im Bundestag eine abweichende Meinung vertritt, gilt als Verräter

Der ehemalige FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler berichtet, wie es ihm mit seiner abweichenden Meinung zur Euro-Rettung erging. Er musste sich nach dem Bekanntwerden seiner kritischen Haltung sein Rederecht jedesmal erstreiten. Mit allen Tricks versuchte die Parteiführung, ihn zu isolieren. Seine Erfahrungen zeigen, dass das im Grundgesetz verankerte freie Mandat, in dem ein Abgeordneter nur seinem Gewissen zu folgen hat, längst Makulatur im politischen Alltag geworden ist.

Anstatt Schäffler gross rauszubringen, hat die Parteiführung ihren eigenen Untergang gewählt.WE.

[8:40] Der Stratege:
Kein Wunder, ist der Bundestag heute eine Art sozialistischer Volkskammer und die Regierung das Politbüro. Dass andere Meinungen nicht akzeptiert werden und die völlige Entfremdung vom Volk kann man als hinreichende Bedingungen für diese Unterstellung werten.


Neu: 2014-10-27:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:00] Gerhard Breunig: Merkelfäule

[13:15] Leserzuschrift zu: Bundespolizei wird kaputtgespart!

Der Sparkurs der großen Koalition hat bittere Folgen für die Bundespolizei (u.a. zuständig für Grenzschutz und Luftsicherheit): 2015 wird ihr keine einzige zusätzliche Stelle genehmigt. Das zeigt ein bislang geheim gehaltenes Papier aus dem Innenministerium (liegt BILD vor).

das ist ganz klar dass die Polizei im Fall des Falles dieses politische Regime fallen lässt wie eine heiße Kartoffel. Die Beamten die so unter dem Sparwahn gelitten haben während Für Flüchtlinge und Asylanten jeder Euro locker gemacht wird werden sogar noch das Volk unterstützen wenn es aufbegehrt, was nur noch eine Frage der Zeit ist. Wenn erst einmal die ganzen Enthüllungen über die Politiker die kommen werden bekannt sind gibt es kein Halten mehr. Dann sind die Politiker fällig. Wenn wir Glück haben schafft es die Merkel dann nicht einmal mehr in ihren Luftwaffen-Fluchtairbus. So weit sind wir derzeit noch nicht. Aber kommt Zeit, kommt Rat..... Dieses Sparen und andere Sachen etwa die Hinderung am polizeilichen Arbeiten, das "zurückpfeifen" bei bestimmten "geschützten" Tätergruppen werden sich rächen.

[13:40] Es ist exakt die Absicht, dass Polizei und Militär zum bestehenden Regime illoyal werden.WE.


[13:10] Der Hetzer zur Welt: Ost-Sozialdemokraten geißeln Generalin Fahimi

"Unverantwortlich und nicht hinnehmbar": Ostdeutsche SPD-Politiker attackieren in einem Brief ihre Generalsekretärin. Sie habe in der Talkshow von Maybrit Illner die Linke "schwadronieren" lassen.

Na, sieh mal einer an, da haben die Sozen die Schnauze voll von der Muselschnitte und äußern auch noch öffentlich, dass Frau Fahimi keine Ahnung hat. Haben wir das auf HG nicht schon immer gewusst?

[13:40] Die internen Zersetzungserscheinungen dieser Partei beginnen öffentlich zu werden.

PS: Eine frühere Zuschrift des Hetzers auf dieser Seite hat mir heute eine Vernehmung bei der Polizei wegen "Verhetzung" eingebracht. Grossteils hat mein Anwalt dem Polizisten ins Protokoll diktiert. Ich habe dem Polizisten den Focus-Artikel mit der Cheney-Aussage über den Grossterror gezeigt und gesagt, dass sich die öffentliche Meinung radikal ändern wird, wenn solche Anschläge kommen. Dann kann er Karriere machen, wenn er die Zara-Leute wegen Terror-Beihilfe verhaftet. Hoffentlich trägt er das zur Staatsanwaltschaft weiter. Die werden dort jetzt vermutlich die Sache fallen lassen.WE.
 

[15:45] PI: Das Wunder von Köln

[13:00] Kopp: Köln: Massenproteste gegen Salafisten

An der Demonstration gegen Salafisten rund um den Kölner Dom nahmen am Sonntag unzählige tausend Menschen teil. Formiert wurde der Widerstand von der seit vielen Monaten stark wachsenden Gruppe »HoGeSa« (Hooligans gegen Salafisten). Was sich in der Domstadt zusammengebraut und teilweise entladen hat, war das Produkt einer langjährigen politischen Fehlleistung, bestehend aus falsch verstandener Toleranz und linksideologisch verblendeter Ignoranz.

[12:35] Welt: Deutsche Männer sind die Verlierer des Jobwunders

Die Arbeitsplätze, die 2013 in Deutschland entstanden, sind zu mehr als drei Vierteln an Ausländer und deutsche Frauen gegangen. Die sind nicht nur hoch motiviert sondern auch gut qualifiziert.

[17:40] Der Bondaffe:
Deutsche Frauen in Angst. Wer gibt den Frauen jetzt das noch, wonach sie sich sehnen? Halt und Sicherheit und Versorgung? Eine feste Beziehung?
Kinder? Das ist in diesem Umfeld nicht möglich weil deutsche Männer scheinbar doch nicht so blöd sind und sich auf solch ein Katastrophenszenario einzulassen. Ganz klar, die Industrie kann doch "wie früher" die Arbeitsplätze nicht mehr garantieren. Zwischen "händeringend suchen" und "wir können ihnen nur einen befristeten Arbeitsvertrag anbieten" bleibt die familiäre Zukunft auf der Strecke.
Also (ich übertreibe es jetzt absichtlich) los deutsche Frauen und ausländische Fachkräfte. Nehmt den deutschen Männern noch mehr Arbeitsplätze weg und seht selbst was passiert? Neulich habe ich etwas über russische Verhältnisse zu diesem Thema gelesen. Einen russischen Mann zu finden, der über 40 ist, kein Alkoholiker ist und nicht verheiratet, ist so schwierig wie ein Faberge-Ei im Hühnerstall des Bauern nebenan zu finden. Ja, es ist schon hart als Mann als Verlierer bezeichnet zu werden. Das dürfte die Angst nicht nur der deutschen Frauen weiter schüren. Die Zeit der deutschen Prachtkerle geht eben vorüber.

In Zukunft wird es schwierig sein, überhaupt einen Mann zu finden, der noch eine Arbeit hat.
 

[09:05] MMNews: Finanzministerium verweigert neue Stellen bei der Bundespolizei

....Demnach wird der Bundespolizei im Haushalt 2015 keine einzige zusätzliche Planstelle genehmigt. Gefordert hatte das Bundesinnenministerium in den diesbezüglich erfolglos verlaufenen Verhandlungen mit dem Bundesfinanzministerium 188 Stellen. Die Bundespolizei selbst hatte zuvor sogar einen Bedarf von 1666 weiteren Stellen beim Innenministerium angemeldet.

Ein weiterer Schritt zur Selbstauflösung Deutschlands! TB
 

[08:42] DWN: Schwere Ausschreitungen bei Demo von Rechtsradikalen in Köln

Gewalttätige Hooligans und Rechtsradikale haben der Polizei am Sonntag in Köln eine regelrechte Straßenschlacht geliefert. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas ein, um die Randalierer zu stoppen.

Dazu passend: 4500 Hooligans gegen 1300 Polizisten

Dr. Cartoon dazu:
Man sollte bedenken: Nochkam es zu keiner Konfrontation mit Salafisten! „Wir sind vielleicht schlimm, andere sind schlimmer", lautet ihre Botschaft Hooligans. Und genau das ist der Punkt den die Gegendemonstranten nicht verstehen. Den radikale Salafisten betreiben Rassismus, Volksverhetzung und scheuen auch nicht vor brutalster Gewalt zurück.

[13:45] Aber dafür werden die Salafisten nicht angezeigt oder verurteilt.WE.


Neu: 2014-10-26:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:50] Cartoon: Vergleich Grüne - Hitler

Komplette Übereinstimmung in den Zielen. Die Grünen hat man sicher so geschaffen, um sie einmal als Nazis zu diskreditieren.WE.
 

[6:50] Der Jurist: Zum TB-Kommentar um 18:51 (gestern):

Lieber TB!
Glauben Sie wirklich, dass sich die sozialistische Pest durch "Wahlentscheid" beseitigen lässt? Sorry, aber das ist naiv.
Das wäre zum ersten mal in der Menschheitsgeschichte. Nein, das braucht eine stärkere Arznei. Das funktioniert nur mit "Crash".

Solange über 50% der Bevölkerung vom Staat leben können werden die solche (sozialistischen) Parteien wählen, die das Geld weiterfliessen lassen. Der Jurist hat recht, man muss die Staaten pleite gehen lassen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[6:15] MMnews: Frau Merkel: es reicht!

Wie lange darf Merkel uns ihre Kiew-Köpenickiade noch vorführen? Ex-Thyssen-Chef: "Wir Deutsche werden aufgerufen werden, uns in noch größerem Umfang als nach der Wiedervereinigung für die Ukraine zu engagieren."

Ja, Merkel, hau ab. Dazu wurde das Ukraine-Theater auch gemacht.WE.


Neu: 2014-10-25:

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[09:55] DWN: Merkel nervös: Ukraine-Streit bedroht Gas-Lieferung nach Deutschland

Nervös, weil sie weiß, dass sie (bzw. wir) Gasrechnungen für viele Länder und Dekaden zahlen wird/werden müssen. TB

[10:48] Der Schrauber zum baluen TB-Kommentar:

Was Zahlungen an andere Länder für viele Dekaden angeht, kann man Angela Merkel und Wolfgang Schäuble nur dringend raten, sich am Vertrag von Versailles zu orientieren. Vornehmlich diese Gaszahlungen haben auch den Charakter von Reparationszahlungen. Man will halt Deutschland international wieder kaltstellen (im wahrsten Sinne des Wortes).

[12:28] Leser-Kommentar-DE zum Schrauber:

Der Schrauber hat natürlich Recht damit, dass wir im Endeffekt im Wege von Reparationszahlungen das Gas und noch einiges mehr für die Ukraine bezahlen müssen.
Die Reparationszahlungen Deutschlands für den verlorenen 1. Weltkrieg liefen 2010 aus. Danach sind einige europäische Länder wirtschaftlich abgesackt. Jetzt müssen wir für den verlorenen 2. Weltkrieg bezahlen, denn ohne uns wäre das EU-System eh schon zusammengebrochen. Wir werden auch die EU-Nachforderungen an Großbritannien übernehmen müssen weil die ferngesteuerten Politdarsteller in Berlin gehorsamst spuren.

[16:10] Leser-Komentare-DE zur Merkel:

(1) Der Artikel ist sehr interessant, macht er doch deutlich, dass unsere Politiker genau bis zur Spitze ihrer Schuhe denken. Anscheinend ist Merkel den Vorgaben aus USA und Brüssel gefolgt, wie ein blindes Huhn. Jetzt nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist, merkt sie, dass es Probleme geben könnte. Der Winter steht vor der Tür, wie konnte das nur kommen? War auch überhaupt nicht vorauszusehen, auch nicht, dass es im Winter meist kälter ist. Es sei denn, man glaubt an die Klimaerwärmung. Die Dame agiert auf dem politischen Parkett wie auf einer typisch weiblichen Shopping-Tour durch die Schuhgeschäfte, mal da, mal dort und jetzt kommt die Klatsche.
Wer die Veranstaltung Russland vs. Georgien in Erinnerung hat, weiß, wie tölpelhaft dort agiert wurde, und wie schnell die Antwort kam. Unter diesen Voraussetzungen war die Aktion in der Ukraine ein absolutes no-go. Für was hat man sich denn nun den russischen Markt kaputt gemacht? Mit der Ukraine hat man den nächsten Pleite-Geier an den Hacken. Das ist Griechenland mal 5. Die neueste Aussage Putins bedeutet eins: Der Mann hat mal eben einen Gang ´runtergeschaltet, Gas gegeben und die Peitsche ausgepackt.

(2) Ohne mich, Danke! Soll doch zahlen wer möchte. Ich sage in ein paar Jahren "Tschüss, Deutschland! - der letzte soll bitte das Licht ausmachen!" und baue mir fern von EU eine Existenz auf und gebe meine deutschen Pass ab da ich eine zweiten habe. Ich sehe das doch überhaupt nicht ein für die Dummheit der Opageneration zu zahlen. Sollen doch die Politiker die Rechnung unter sich und der im Land verbliebenen Bevölkerung aus Hartzis und importierten Facharbeitern ausmachen.

In ein paar Jahren? Wovon träumen Sie denn? In ein paar Jahren habne iwr hier Diktatur reinsten Grades. Da kommt keiner mehr raus! TB

(3) zum Auswanderer: ja, man kann natürlich Deutschland verlassen und sich woanders weg von der EU eine neue Existenz aufbauen. Nur wird man dort ein Fremder sein und nach dem Tag X, der wohl auch in der neuen Heimat seine Spuren und Folgen hinterlässt, unter Umständen große Probleme haben. Man gehört dann vielleicht selbst zu der Gruppe die dort dann unerwünscht ist.... Außerdem wird man hier im eigenen Land für den Neuanfang nach dem Wechsel der politischen Klasse gebraucht. Deutschland wird durchaus eine Zukunft haben. Ich selbst hoffe auf eine gute wenn die heutige politische Klasse die Hochverrat an Deutschland begangen hat und immer noch begeht abgesetzt und verurteilt ist.

[18:51] Leser-Kommentar-DE zum blauen Kommentar:

erst einmal vielen Dank für Ihre Arbeit. Ich frage mich, bezugnehmend auf Ihre Antwort, was Sie eher glauben. Ist es vermutlich so, wie oft auf Hartgeld.com verlautbart, daß die EU schon bald zusammenbricht oder glauben Sie daß sich diese Diktatur hält und diktatorische Restriktionen gegen die Bevölkerung vorschreibt? Dann wäre der jedoch der Besitz von Edelmetallen in Gefahr - gerade dann wenn die sozialistische EU erkennt daß sie ihre Goldvorräte verloren hat. Oder meinen Sie vielleicht eher daß die EU zerfällt und die Nationalstaaten dann diktatorisch sein werden?
In welchem Zeitraum würden Sie vermuten daß man z.B. sein Ag umgemünzt haben muß um sich weit weg von EU eine neue Existenz aufzubauen? Ich vermute es wird nur eine sehr kurze Zeit zwischen Ausbruch und Restriktionen sein.

Es gibt nur zwei Alternativen:
1. entweder die nationalstaaten befreien sich aus der NWO-EU-Umklammerung. Dies geht nur mittels Wählerentscheid indem sie zunächst ihre eigenen Regierungen abwählen und danach mit neuen Kräften wieder vernünftig werden.

2. Die kollektive Korruption (Polleit) greift weiterhin um sich und die angefixten Wähler halten den Regierungen und dem verbrecherischen Geld und Bankensystem die Treue. Diese werden dann von den Brüssler Krank-Bürokraten mit Allmachtswünschen mittels Dekreten, Gesetzen und Verordnungen erdrückt, finanziell ausbegblutet und die Bürger diktatorisch unterworfen. Da bleibt dann nur mehr Auswanderung oder noch drastischere Flucht.

Wie lange dieser hybride Zustand (wir glauben noch wir seien frei während sich die Schlinge zuzieht) sich noch hält weiß ich nicht. Mehrere Jyhre haben wir jedenfalls nicht mehr. Aber vielleicht stehen die Bürger ja in Bälde auf! TB


Neu: 2014-10-24:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:45] Spiegel: Fast 300.000 Bundesbürger haben keine Wohnung

Immer mehr Menschen in Deutschland verlieren ihr eigenes Dach über dem Kopf. Seit 2010 ist ihre Zahl um 15 Prozent auf 284.000 gewachsen. Mehr als 30.000 Kinder sind betroffen. Die Situation könnte sich in den kommenden Jahren noch deutlich verschärfen.

[16:57] Leser-Zuschrift-DE zur Finanzgebahrung der Kommunen:

Martin Armstrong behauptet 50% der deutschen Kommunen sind bankrott. Das scheint noch viel schlimmer zu sein weil in den Regionen wo Abwanderung grassiert Büchereien, Klubhäuser, Schwimmbäder ect. zu Zeiten gebaut wurden wo die Bevölkerung grösser oder die Unterhaltungskosten niedriger waren. Die meisten dieser Kultureinrichtungen sind aber schon seit Jahrzehnten nicht mehr in städtischer Hand trotzdem werden deren Haushalte immer schlimmer. Wo immer irgendwas nicht mehr wirtschaftlich funktioniert wird ein Förderverein von lokalen Schafen gegründet um noch mehr Geld schlechtem nachzuwerfen und Pöstchen abzubekommen. In manchen Städten und Dörfern gibt es Fördervereine für jeden scheiss der nicht mehr wirtschaftlich funktioniert. Wäre mal interessant zu wissen wieviele dieser moralisch bankrotten Fördervereine existieren.

Die Schulden wachsen schneller obwohl allerorts die Leistung zurückgeht - phänomenal! TB

[17:10] Der Schrauber zur Finanzgebahrung der Kommunen:

Man kann eigentlich besser direkt von Finanzaufbahrung sprechen. Daß Armstrong sich mal als unverbesserlicher Optimist outet, ist für mich eine faustdicke Überraschung.
De facto sind alle Gemeinden pleite, ein paar wenige Ausnahmen an Kleingemeinden. Der Rest unterscheidet sich höchstens noch zwischen Haushalt bereits abgegeben oder kurz davor ihn abgenommen zu bekommen. Die Gründe hat der Leser schon treffend geschildert, es kommen noch die extremen Kosten durch die Zigeuner- und Asylantenflut dazu, die noch gar nicht so richtig eingerechnet wurden, weil das in dieser Schärfe erst zu kurz stattfindet, das schlägt demnächst noch durch.

[13:00] Wieder einmal geht es ums Geld: Bald nur noch sechs oder acht Bundesländer?

[7:50] DWN: Die Hälfte aller jungen Deutschen spart nicht für die Zukunft

Obwohl die Gruppe der unter 30-Jährigen weiß, dass die gesetzliche Rente nicht zum Überleben reichen wird, sorgt kaum einer fürs Alter vor. Einerseits sind sie finanziell nicht in der Lage Rücklagen zu bilden. Andererseits gibt es aufgrund der niedrigen Zinsen kaum Anreize zu sparen. Daher bevorzugen die jungen Leuten den Konsum.

Sparen in Papierwerten rentiert sich derzeit ohnehin nicht und die Ersparnisse werden bald wegradiert werden.WE.

[9:00] Leserkommentar:
Einspruch Eurer Ehren. Sparen rentiert sich gerade jetzt, es macht Spaß und es glänzt. Das Sparen in den richtigen Assets wird mit Nichten wegradiert. Selbst das kleine Sparen auf Dauer macht Sinn (so lange noch Zeit bleibt) und am 7 und 8 November hat in München jeder Neueinsteiger die Gelegenheit hinein zu schnuppern.

[9:00] Leserkommentar:
Der Sparplan für die Grundrente sieht bei meinen Kindern so aus: in der ersten Lebensdekade eine Feinunze Gold pro Jahr, in der zweiten zwei Feinunzen, und so weiter, ergeben bis zum 70. Geburtstag 210 Feinunzen, als Grundstock. Und wenn möglich, darf es auch etwas mehr sein. Hinzu kommen noch Alternativen zum Vermögensaufbau. So haben auch meine Kinder eine sehr geringe Sparrate und geben all ihr Geld aus. Ich bin 50 Jahre alt und habe mit 134 Feinunzen Gold mein selbst definiertes Grundsoll erfüllt. Die Sparkasse mit ihren heuchlerischen Sorgen kann uns, gelinde ausgedrückt, am Arsch lecken.

Gute Idee!

[10:00] Der Silberfuchs:

"57 Prozent der Bundesbürger sagen, dass es sie „glücklich" macht, wenn sie Geld zur Seite legen können..."

Das dürfte hier sogar auf 97% + X der Leserschaft zutreffen; für ECHTES Geld. (Ich mag die Bild, weil sie so schön blöd ist.)


Neu: 2014-10-23:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Ein Kahlschlag bei Steuern und Bürokratie ist notwendig: Politik führt zu Exodus der Industrie

[18:40] Leserzuschrift zu Wie sicher ist der Reichstag?

Nach dem Anschlag in Ottawa wird auch in Berlin „nachgedacht" und „geprüft", wie es um die Sicherheit des Deutschen Bundestages steht

Mein Ansatz wäre: prüfen, wieviele Fachkräfte islamischen Glaubens wo in den gefährdeten Bereichen (BT, BR, Ministerien etc.) meist in untergeordneten Positionen (Bote, Aktenverteiler, Registratur, Kantine, Hausdienst, Fahrdienste !! usw.) arbeiten, und wie gut (falls vorhanden) die Zugangskontrollen gemacht werden (und auch durch wen?)."

Ja, wäre wirkungsvoller, ist aber noch politisch unkorrekt.

[20:00] Leserkommentar:
Unter dem Reichstag in Berlin gibt es ein Tunnelsystem. Es kann sogar mit bis zu 30 t. Lkw befahren werden .
Fast alle Lieferungen und die Parlamentarier haben durch diesen EINEN Zugang oder Zufahrt .
Die Zugangskontrollen sind mit Wachposten und Betonbarrieren gesichert.
Alles Kugelsicher etc.
Auch an die Abgeordneten ist gedacht worden , sie können unterirdisch, aus Ihren Büros , direkt in den Reichstag gelangen.
Alles ist, natürlich ( auch unterirdisch ) mehrmals durch mehrere Kontrollposten gesichert.

Aber gegen islamische, trojanische Pferde dürfte das Parlament aus PC-Gründen nicht sicher sein.

[20:00] Der Schauber:
Braucht man nicht zu untersuchen. Der ist genau so sicher, wie die Drehbuchautoren solcher Events wollen, daß er es ist. Denn ohne Händchen führen kein Event.
Achja, Musels. Die gibt es in der Schwatzbude eh genug, sogar in der Coran Dschihad Union, vormals Christdemokraten.
Warten wir also ab, was die Regisseure sich für den Reichstag ausgedacht haben oder auch nicht.
Denn wirklich wichtig ist die Schwatzbude eh nur für Unterschriften neuerlicher Zahlungsbereitschaften.
Und einen Bankomaten, der mir unbegrenzt ausspuckt ohne Legitimation, den brauch ich nicht aus der Wand zu reißen.

Bald kann man die Schwatzbude ohnehin dicht machen - aber aus anderen Gründen.
 

[15:50] Focus: Das sind Deutschlands Sozialhilfe-Hochburgen

Deutschland hat vergangenes Jahr im Schnitt 311 Euro netto pro Einwohner Sozialhilfe gezahlt. Das waren rund 25 Milliarden Euro. Wo am meisten Sozialhilfe gezahlt wird.

Damit werden Kriminalität und Dschihad bezahlt.
 

[15:45] Focus: "Unsere Fahrzeuge sind oft älter als die Soldaten" Bundeswehr-Offizier packt aus: So kaputt ist die Trümmertruppe wirklich

Von der Laiens Schrottwehr.

[17:00] Leserkommentar: Sooo kaputt kann die Truppe noch nicht sein!

Wenn ein Offizier auspackt, erzählt er von alten Fahrzeugen ja nichts Neues:

Wer bei der BW Wehrdienst geleistet hat oder Soldat auf Zeit war, der weiss, dass Fahrzeuge (vor allem mit Ketten) oftmals aus den 60ern und 70ern stammen - aber deswegen habe ich nicht weniger Angst vor einem Leopard1 oder Marder 1A3... der Kampfwert ist gleich geblieben. Und auch die MAN-LKW von damals halten allemal mehr aus, als die neumodischen BW-Fuhrparkkarren...

Zudem: Mein G3-Gewehr war vom Anfang der 70er - aber ich konnte damit immerhin die goldene Schützenschnur schießen - obwohl ich Baujahr Ende 70er bin... Unser MG3 war sogar noch viel älter! ...und vor der guten alten H...Säge (MG42) geht heute noch jeder feindliche Schütze in Stellung und läßt seinen Kopf unten!

Was also marode ist, ist die geringe Mannstärke, die verweichlichten Milchgesichter und viel zu wenig Material für Wartung und Erhalt! Wir brauchen doch gegen die meisten Feinde gar nicht auf Hightech hochrüsten - aber wir müssten mal das Vorhandene gefechtsbereit halten! Darum geht's!

WE sagt's ja immer: Unsere Politiker sparen die Sicherheit kaputt und stecken alles den Fugitiven dieser Welt in den Popo...

Aber jetzt ist es Zeit, die Entfernung der politischen Klasse vorzubereiten.WE.
 

[13:31] SPON: Viele Deutsche können sich das Sparen nicht mehr leisten

Immer weniger Deutsche sorgen fürs Alter vor. Laut einer Studie kümmert sich jeder Dritte nicht um seine finanzielle Zukunft. Viele können es sich einfach nicht leisten, Geld zurückzulegen.

Ohnehin egal. Ersparnisse sind Illusion. Wer spart verliert! TB

[15:30] Der Silberfuchs:
Immer wenn ich nach meinen Ersparnissen und Rücklagen gefragt werde, dann gebe ich ALLES an, außer das Weiße und das Gelbe. Natürlich sieht es dann so aus als hätte man nicht vorgesorgt!


[08:17] Welt: Die CDU sucht einen türkischstämmigen Kanzler

Generalsekretär Tauber ermuntert Migranten auf der Integrationskonferenz der CDU zur Parteikarriere. Die Kanzlerin macht Mut gegen Ressentiments, auch sie wurde zuerst als "Zonenwachtel" geschmäht.

Leser-Kommentar-DE:
Hurra! Akif Pirincci wird der nächste deutsche Bundeskanzler.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:20] Cartoon: Ausländische Fachkäfte


Neu: 2014-10-22:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:30] Leserzuschrift zu Rot-Rot-Grün in Thüringen? „Hoffentlich stoppt die SPD-Basis diesen Irrweg“

Nicht nur das Vaterland und die Arbeiter werden von den Sozen verraten, nein, auch die eigene Geschichte wird für ein paar Silberlinge (Regierungsposten) in den Orkus gespült. Da würde sich mancher Aufrechte im Grabe umdrehen, wenn er könnte. PFUI !"

Ja, schöne Posten mit fetten Gehältern und üppigen Pensionen sind die Währung bei den Bonzen aller Parteien.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:30] Michel, Merkel und Gollum verprassen dein Steuergeld: Rüstungsdeal: Deutschland sponsert Israels Kriegsschiffe mit 300 Millionen


Neu: 2014-10-21:

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:00] Cartoon: CDU


Neu: 2014-10-20:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:20] Alle Linken in der Landesregierung vereint: SPD-Spitze in Thüringen plädiert für Rot-Rot-Grün

[17:00] Focus über einen Bonzen: Seit 1992 hat Streikführer Claus Weselsky nicht mehr gearbeitet

Claus Weselsky zieht den Zorn von Millionen Bahnreisenden auf sich. Doch das interessiert den Boss der Lokführergewerkschaft GDL nicht. FOCUS Online zeigt, wie Claus Weselsky wurde, was er ist.

Dass Millionen Bahnreisende wegen ihm stundenlang auf zugigen Bahnsteigen warten müssen? Egal. Dass ihm Politiker und selbst die größere Bahngewerkschaft EVG Machtgelüste unterstellen? Interessiert ihn nicht.

Er möchte einfach seine Macht zeigen.
 

[13:05] Welt: Albtraum mit dem dreckigen Gold des Hausmülls

Schlacke ist der hässliche Rest der Hausmüll-Verbrennung. Der Gründer einer kleinen Firma zerlegt sie in wertvolle Einzelteile. Was auch der Umwelt hilft, passt den Behörden offenbar gar nicht.

[14:30] Das ist ein Artikel voll mit Beispielen über den Alptraum mit der deutschen Bürokratie.WE.

[15:30] Leserkommentar:
Mein erster Gedanke war, dass sich die Konkurenz in der Müllverarbeitung mit den Behörden "versteht". Weiter unten im Artikel steht dann, dass man Lobbypolitik vermutet. Es ist überall das Gleiche. Über alle Stufen der Hierarchie wird beschissen. Politiker halten (z.T. legal - Vorstandsposten) die Hände auf und verpulvern unsere Steuergelder. Das ist nicht nur unsozial, das ist asozial!

[16:30] Leserkommentar:
Mir sagte einmal ein Entsorgungsunternehmer: das Müll- und das Betongeschäft sind Mafia.
Kein Außenstehender wird geduldet. Vor kriminellen Vorgehensweisen scheut sich dort niemand.
 

[08:34] DWN: Niedrige Zinsen, hohe Steuern: Schäuble kassiert doppelt auf Kosten der Bürger

Die höheren Steuern und die härtere Gangart bei der Steuereintreibung helfen Bundesfinanzminister Schäuble mit seinem Haushalt. Durch die niedrigen Zinsen kann der Staat seinen Schuldendienst weiter finanzieren. Die Rechnung zahlen die einfachen Sparer, die für ihre Ersparnisse mit realen Verlusten bestraft werden.

Ist doch nur logisch. Die Anzahl der von Deutschland zu versorgenden Hilflosen hat sich schliesslich mehr al verdoppelt - Danke Europa! TB

[08:47] Leser-Zusendung weiterer Anti-Deutschland statements dt. Politiker @ Özdemir von gestern:

Sinngemäß: "Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird".
Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf Bemerkung von Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)

"Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!"
Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg.

Sinngemäß: Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen.
Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen

"Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen."
Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005.

"Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!"
Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen

"Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt."
Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, Quelle: FAZ vom 6.9.1989.

"Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen."
"Augenzeugen sagen, es hieß wörtlich "...dann wandern Sie aus!"
(Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern) Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen, in der Frankfurter Rundschau vom 13. November 2007.

"Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden."
Rezension zu Joschka Fischers Buch "Risiko Deutschland" von Mariam Lau.

"Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land."
Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München.

Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht."
Renate Schmidt, SPD und ehemalige Bundesfamilienministerin, am 14.3.1987 im Bayerischen Rundfunk.

"Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein."
Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin in der FAZ vom 18.September 2010.

"Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen."
Franziska Drohsel, SPD und eh. Bundesvorsitzende der Jusos bei Cicero-TV

Ohne Worte!


Neu: 2014-10-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:30] Leserzuschrift zu Drastischer Anstieg: Fast 300.000 Bundesbürger haben keine Wohnung

Wenn es um Asylanten geht, sind unsere Politdarsteller in Ihrer Hilfsbereitschaft auf Steuerkosten nicht mehr zu zügeln.

Die Hilfsbedürftigkeit der eigenen Landsleute interessiert sie nicht!

Die politische Klasse wird dafür bezahlen.
 

[13:15] Leserzuschrift: Cem Özdemir-Zitat von 1998 im Focus

"Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!"
- Cem Özdemir, Deutschtürke und Vorsitzender der Partei "Die Grünen" auf türkisch in der in Deutschland erscheinenden Zeitung Hürriyet vom 8.9.1998, abgedruckt im Magazin "Focus" vom 14.8.1998.

Damals war er bereits "deutscher" Bundestagsabgeordneter. Er musste daher wissen, das solche Aussagen auch in deutschen Medien gebracht werden können. Sein Ziel zumindest damals war bereits die türkische und islamische Eroberung Europas. Damit passt er perfekt zu den Grünen.WE.

[16:30] Leserkommentar:
Ich schrieb vorhin, das sie freiwillig gehen oder sterben. Bei diesem Türken lege ich mich fest: Er wird es nicht bis über die Grenze schaffen.

[20:10] Der Mexikaner: Auch die dritte Túrkenbelagerung wird schief gehen.

Schlimmer noch: Man merkt an Özdemirs Aussage, dass er gar nichts von Kemal Atatürks These der sakulären, westlichen Túrkei verstand, die aus der Niederlage der Osmanen im ersten Weltkrieg hervorging. Denn in diesem Falle suchte diese ein Bündnis mit dem Westen, nicht das Gegenteil.
 

[9:30] Der Schrauber zu Schäffler: Gegen die Allmacht des Staates

Es sind aktuell drei Grundlinien, die die Politik in Deutschland bestimmen: Es ist erstens die Furcht vor Veränderung gegenüber der Zuversicht auf Neues und Unbekanntes.
Es ist zweitens der Vorrang der „richtigen" Autoritäten gegenüber klaren Ordnungsprinzipien. Dabei unterscheiden sich die konservativen Vorstellungen von Union bis AfD nur insofern von der Linken, als dass die Konservativen eine andere Art der Bevormundung des Einzelnen anstreben.

Und es ist drittens der starke und mächtige Staat, den Linke – heißen sie Gabriel, Gysi oder Hofreiter – und Konservative - heißen sie Schäuble oder Lucke – gemeinsam anstreben. Dies auch um den Preis, dass der Zweck die Mittel heiligt. Sie wollen das Gleiche – den fürsorgenden Sozialstaat. Nur die Handelnden sind andere.

Richtig erkannt, es sind diese drei Richtlinien, oder besser gleich: Schlachtlinien, mit denen die gesamte Gesellschaft im Würgegriff gehalten wird.
Man darf dabei aber nicht außer Acht lassen, daß diese widerliche Nannygesellschaft von der überwiegenden Mehrheit der Wahlurnenversager nicht ernsthaft infragegestellt wird.
Rufe nach weniger Regulierung sind nämlich Lippenbekenntnisse, sobald es an Regeln geht, erstarrt der Deutsche im Konformitätsreflex und kurz danach legt er eine Liste der Regeln und Gesetze vor, die er sofort einführen würde, wenn er könnte.
Und danach wird einem regelmäßig schlecht.

Es gibt übrigens als Schlüssel dazu eines der widerlichsten Worte der Nannydiktatur, das schlimmste Unwort des Totalitarismus der Moderndekadenz:
Fürsorgepflicht!

Damit würgt man alles zu Tode, alles zur eigenen Sicherheit. Es ist unglaublich, was damit alles an Zwangsmaßnahmen und Gängelungen gerechtfertigt wird. Alles unter dem Deckmantel: Wir müssen Dich doch vor Dir selber schützen. Alles nur in Deinem Interesse.
Bis zur Zwangspsychiatrisierung: Fürsorgepflicht paßt immer.

Dazu passend noch die Sicherheitshysterie, die das Wort "Brandschutz" hervorgebracht hat.
Auch so eine geniale Wortschöpfung, alles zu erschlagen, was man an dünnstem Haar als Brandgefahr verorten kann. Etwa Papier auf einem Schreibtisch, oder völlig überzogene Gebäudeauflagen.
Hier wurden bewußt zwei Dinge entartet, die früher einmal angemessene Handlungsweise bedeuteten und heute zur extremsten Bevormundung und Terrorisierung mißbraucht werden.

Wir haben derzeit nur Linke an der Macht, mit unterschiedlichen Graden von Links. Die müssen alle weg.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[9:45] Geolitico: AfD-Urabstimmung gegen den Euro

[8:15] DWN: Merkels Illusion vom globalen Markt treibt Deutschland in die Krise

Die Rückkehr der Krisen wird Deutschland besonders hart treffen. In Deutschland hat sich als Exportnation in einer trügerischen Sicherheit gewogen. Statt die Kaufkraft der eigenen Bürger zu stärken, wurde weiter Lohn-Dumping betrieben. Das könnte sich nun rächen. Denn Deutschland ist heute anfälliger für einen Crash als noch vor wenigen Jahren.

Aber immer noch wird es Deutschland (oder was davon übrig bleibt) weniger hat treffen, als die Südstaaten, die heute von ausländischem Kredit leben.WE.


Neu: 2014-10-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:30] Aber für Asylanten ist genug Geld da: Bundespolizei kann Mietnebenkosten nicht zahlen

[12:50] Nur Taubblinde entrinnen der GEZ: Zwangsanmeldung zum “Rundfunkbeitrag”: Wer der GEZ jetzt noch entkommen kann

[10:12] Leser-Information bzgl. GEZ-Vertrag:

Was Neues und Praktisches zum GEZ- Zwangsbeitrag: GEZ-Vertrag vermutlich von den Ländern gar nicht unterschrieben. Wenn doch, Vertrag zu Lasten Dritter ist unwirksam! Da gibt es gar keinen Zweifel. Deswegen wollen sie ja auch eine "Anmeldung" von den Bürgern, genannt "Verbraucher"... Als Werbung verstehen und in den Müll geben (Altpapier). Sollte der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen, was Jahre dauern kann, "Kein Schreiben bekommen.". Dann müssen sie erstmal per Einschreiben zustellen. Ist so. Habt nicht soviel Angst; einfach nicht reagieren.

[10:38] sehr wichtiger Leser-Kommentar zur Info darüber:

Der Leser hat hat absolut recht. Hinzufügen möchte ich dass alle Schreiben die von dieser Firma kommen, nicht unterschrieben sind.
Hierzu gibt es ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht.

Auszug: Unterschriften

Im Rechtsverkehr ist stets der ausgeschriebene Vor (Name) - u. Zuname (Familienname) zu verwenden! Das nicht Vorhandensein einer Unterschrift der verantwortlichen Person unter einem per Post zugestellten Schriftstückes verstößt gegen die Rechtsnorm, daß Entscheidungen, Anordnungen, Willenserklärungen o.ä. zur Erlangung ihrer Rechtswirksamkeit grundsätzlich einer eigenhändigen Namensunterschrift des Ausstellers bedürfen und infolge Ermangelung der durch Gesetz vorgeschriebenen Form nichtig ist (vergl. §§ 125 und 126 BGB). Die Nichtigkeit ist auf Antrag festzustellen. (§ 44 BVwVfG)

Bei der Zustellung eines Schriftstückes, gleich welcher Art an die beteiligten Parteien, gehört grundsätzlich die eigenhändige Unterschrift des Verfassers. (vgl. z.B. Urteil vom 6. Dezember 1988 - BVerwG 9 C 40.87 - BVerwGE 81, 32, <33>).

Bei Übermittlung bestimmender Schriftsätze auf elektronischem Wege dem gesetzlichen Schriftformerfordernis unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne eigenhändige Unterschrift Genüge getan ist, gilt nur in den Fällen, in denen aus technischen Gründen die Beifügung einer eigenhändigen Unterschrift unmöglich ist, nicht aber für die durch normale Briefpost übermittelten Schriftsätze, deren Unterzeichnung möglich und zumutbar ist (vgl. auch Bundesfinanzhof, Urteil vom 10. Juli 2002 - VII B 6/02 - BFH/NV 2002, 1597 und und von Albedyll in: Bader u.a., VwGO, 2. Aufl., § 60 Rn. 29). In diesem Fall ist vielmehr nach wie vor grundsätzlich die eigenhändige Unterschrift erforderlich, die vor Fristablauf vorliegen muß. (BVerwG vom 27.Jan. 2003 (AZ:1B92:02)) „Die Unterschrift unter einem Schreiben ist eine Wirksamkeitserfordernis" BGH vom 09.12.2010 (IX ZB 60/10)

[12:50] Damit beenden wir das Thema für heute.WE.

[18:30] Wichtige Leser-Warnung-DE zur GEZ:

Hartgeld-Leser sollten sich zuerst informieren bevor sie schreiben. Ich habe einen Steuerrechtler, der mich gegenüber dem Beitragsservice rechtlich vertritt, gefragt, was er von dieser "information" hält. Er sagte: Zivilrecht ist nicht so ohne Weiteres auf öffentliches Recht übertragbar. Der Rundfunkstaatsvertrag wird durch die Entscheidung des Parlaments und die Veröffentlichung als Gesetz wirksam.

[19:50] Leser-Kommentar-DE zur GEZ:

Ach Leute, so naiv könnt Ihr doch nicht mehr sein. Die GEZ gewinnt bislang immer. Ich habe kürzlich Post von unserer Stadtverwaltung bekommen, man gibt mir eine Woche Zeit meine offenen GEZ-Beiträge zu zahlen, sonst würde man in Kürze pfänden. Das Ganze läuft dann über „Amtshilfeersuchen". Ich habe die ebenfalls Jahrelang ignoriert und den Pfändungsbescheid jetzt konsequenterweise ebenso, aber das ändert nichts daran, dass DIE einfach abbuchen werden. Klappe zu, Affe tot. Noch sitzen DIE am längeren Hebel und ich glaube nicht mehr an rasche Veränderung. Das Recht wird gebogen bis es passt.

[20:00] Verzögern, bis der politische Affe tot ist, ganz einfach. Die GEZ geht mit unter.WE.


[08:23] Tagesspiegel: Erster türkischstämmiger Berliner wird Verfassungsrichter

Alles Gute kommt nach oben: An diesem Freitag wurden sechs neue Verfassungsrichter in Berlin ins Amt eingeführt – darunter der Deutschtürke Ahmet Alagün. Der Tagesspiegel hat ihn getroffen.


Neu: 2014-10-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:30] Michel wehre dich: Gegen sexuelle Vielfalt auf dem Lehrplan: Massenproteste bei »Demo für alle« in Stuttgart erwartet

[18:00] MMnews: Akif Pirincci kommentiert Xavier Naidoo Bashing

[14:30] Der Hetzer zu Attac verliert Status als gemeinnütziger Verein

Schwerer Schlag für die Globalisierungsgegner von Attac: Das Finanzamt Frankfurt hat der NGO den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt. Spenden können somit nicht mehr steuerlich abgesetzt werden.

Gemeinnützig? Wem haben diese grünlinken Weltverbesserer denn je genützt? Der Weltgemeinschaft der Asylneger? Sinnloses linkes Rumgeschwafel, verkleidet als Protest gegen den bösen Kapitalismus, und dafür auch noch Steuerfreiheit. Die erste richtige Entscheidung der Steuerverwaltung seit zwanzig Jahren! Wenn wir schon dabei sind: Parteien sind rechtlich gesehen auch Vereine, also warum zahlen die Grünen, die Linken und die NPD keine Steuern; die kosten doch viel mehr als sie bringen, wo soll da also die Gemeinnützigkeit sein?

Weg mit den linken NGOs, den räuberischen Parteien und den hohen Steuern.

[15:10] Der Schrauber:
Der neue Status beschreibt dann wohl die Realität eher: Gemein und nichtsnützig ist der Verein nämlich.
Gemein, weil er das schon widerliche Betrugssystem nur nutzen will, um seine Ideologie zu verbreiten.
Nichtsnützig, weil er nicht an das wirkliche Problem herangeht, das Geldsystem. Das will er nämlich behalten, alle sozialistischen Experimente fußen immer auf gedrucktem Schuldgeld ohne Deckung.
Nur das läßt sich nämlich aus dem Nichts erzeugen, stellt keinen Vermögenswert dar und kann nach Gusto umverteilt, bzw. verteilt werden.
Und nur das verhindert zuverlässig, was der Sozialist am meisten verabscheut: Private Wertschöpfung.
 

[13:30] Der Hetzer zum Spiegel: SPD-Generalsekretärin fordert Anti-AfD-Bündnis

Als "Demagogen im Schlafrock" und "eine Schande für Deutschland" hat SPD-Generalsekretärin Fahimi die AfD bezeichnet. Neben CDU und SPD sollten auch Gewerkschaften, Kirchen und Stiftungen Position gegen die Rechtspopulisten beziehen.

Das hätte die alte Muselschnitte wohl gerne, was? Die AfD ist zwar bestimmt nicht nach jedermanns Geschmack, aber die rote Zora tut ja so, als würde das Vierte Reich gleich morgen errichtet. Von wem denn, Frau Generalsekretärin? Von einem Professor für Volkswirtschaftslehre? Ich bitte Sie, um als "Schande für Deutschland" aufzutreten, sind doch eher Emporkömmlinge wie Sie prädestiniert.

[15:00] Leserkommentar:
Es ist tatsächlich eine Schande für Deutschland: Eine Partei, die vorgibt, sich für die "kleinen Leute" einzusetzen und diesen dann mit der Hartz-IV-Gesetzgebung so richtig das Fell über die Ohren zieht. Eine Partei, die vorgibt, sich für die "kleinen Leute" einzusetzen und dann den Spitzensteuersatz von 53 auf 45 Prozent absenkt. Eine Partei, die vorgibt, sich für die "kleinen Leute" einzusetzen und gleichzeitig
Solar- und Windkraft- Millionäre mit Milliarden mästet und den "kleinen Leuten" die Kosten dafür aufbürdet. Eine Partei, die vorgibt, sich für die "kleinen Leute" einzusetzen und genau diese belügt, betrügt und über die Leisten zieht - und sich dann wundert, nicht mehr gewählt zu werden.
Upsi! Mir fällt gerade auf, dass das nicht auf die AfD zutrifft, sondern auf Frau Frahimis SPD!

Die SPD ist eben eine echte Bonzen-Partei.


[11:10] MDR: Leipziger könnten demnächst zu MDV-Ticket gezwungen werden

So richtig gut geht es dem öffentlichen Personennahverkehr ja eigentlich nie. In Leipzig erwägt der Mitteldeutsche Verkehrsverbund jetzt einen drastischen Schritt - und zwar eine Art Zwangsflatrate: Jeder muss im Monat einen bestimmten Betrag bezahlen, dafür darf dann auch jeder ohne Ticket die Busse und Bahnen des MDV nutzen. Das berichtet die "Leipziger Volkszeitung".

Piloten wollen nicht mehr fliegen, Lokführer nicht mehr fahren und der Nahverkehr wird auch langsam abgestellt. Vorbereitungen auf die Mad Max-Zeit! TB
 

[10:20] Focus: GDL kündigt massive Bahnstreiks für das ganze Wochenende an

Die Lokführergewerkschaft hat für diesen Freitagnachmittag erneut zu einem bundesweiten Streik aufgerufen. Der Ausstand im Güterverkehr solle um 15 Uhr beginnen, im Personenverkehr in der Nacht zum Samstag.

[13:00] Sobald der Crash kommt, wird es eindeutig zu viele Lokführer geben, dann kann diese Gewerkschaft einpacken. Die Piloten ebenso.WE.
 

[09:55] Welt: Bund soll Fluthilfe-Mittel für Flüchtlinge geben

Wegen überfüllter Unterkünfte müssen Asylbewerber teilweise im Freien übernachten, viele Kommunen sind überfordert. Nun fordern sie, der Bund solle Mittel aus dem Hochwasserfonds locker machen.

Bei der Geldbeschaffung für die Kulturbereicherer wird man immer kreativer.

[11:00] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

Wieso "immer kreativer"? Das passt doch. Es ist eine Überflutung, und wir sind die Opfer - eine Neger- und Mohammedaner-Flut halt.

[10:55] Leserkommentar dazu:

Wir werden alle aufnehmen, und die werden dann zwangsweise in Privatwohnungen einquartiert! Garantiert! Das hat es übrigens in kleinem Umfang schon mal in den Achtzigerjahren gegeben……weiß nur keiner mehr……..
Was mich entsetzt, ist die Gleichgültigkeit der Leute, sogar Zustimmung. Habe letztens mit einem Kollegen gesprochen, daß ich keine arbeitsfähigen Asylneger aus Lampedusa brauche. Darauf hat er mir erzählt, wie er mit einigen Leuten letztens das Thema Asylanten und ISIS und so lange diskutiert hat, und da kann man ja wirklich nicht so pauschal sein, und es ist alles so schlimm und da können wir doch nicht…….bla, bla……….

[13:10] Es ist einfach unglaublich, dass die Politik nicht auf die Idee kommt, die Asylanten zurückzuschicken. Stattdessen sucht sie Unterkünfte aller Art und wirft Unmengen von Geld dafür hinaus. Dabei steht schon in den Zeitungen, dass Terroristen unter den Asylanten sein sollen.WE.


[09:45] Bild: Bürgermeisterin lädt zum Kiffer-Workshop

Freier Cannabis-Verkauf in Coffeeshops wie in Amsterdam. Davon träumen die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg.

[10:45] Leserkommentar dazu:

So sieht eben grüne Problemlösung aus: Wenn man der selbstgeschaffenen Probleme (Asylneger, die einem auf dem Dach herumturnen etc.) nicht mehr Herr, Frau oder sonster was wird, bekifft man sich eben einfach. Und schon sieht die Welt wieder viel schöner aus. Praktischerweise muss die Bezirksmeisterin nicht mal aus dem Haus gehen. Der erste Kiffer-, ähm Workshop wird gleich im Rathaus eingerichtet.

[13:10] Und wir träumen von einer Zukunft ohne Grüne, die wird kommen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[18:45] DWN: Weidmann gibt Diplomatie auf und attackiert den IWF direkt

[14:30] Leserzuschrift: "Legale Masseneinwanderung" und die reale Arbeitsmarkt-Situation:

Wenn ich so etwas lese bekomme ich den totalen Haß, Ich bin 44 Jahre , gelernter Kaufmann, viel Erfahrung im Handwerk,kann anpacken, spreche fliessend Deutsch und Englisch, war jahrelang selbständig, jahrelange Erfahrung im Bereich Werbung und Grafik,...... und finde keinen Job! bin nicht absolut auf meinen Beruf festgelegt.

Es sind ja auch keine Stellen zu finden, oder besser gesagt keine mit denen ich ausreichend Gehalt bekomme, das die Sache einen Sinn macht.
Ich lebe im Nord-Saarland, ein Auto ist also Pflicht und sei es nur um 10-20km zu überbrücken.
Mit 1500€ netto würde es schon funktionieren, knapp.
Aber der Arbeitsmarkt ist tot oder reine Sklavenjobs für 8,50€ Brutto mit 40km Anfahrt im 3 Schicht System mit 6 Monatsverträgen.
Im Luxemburger Markt sieht es nicht besser aus, dort sollte man allerdings für einen Putzjob mindestens 5 Sprachen fliessend verhandlungssicher sprechen und ein Studium mit Master vorweisen.
Über unseren abgebrannten Nachbar Frankreich braucht man gar nicht erst zu schreiben.

Wo sollen denn die sogenannten "Fachkräfte" dann bitte arbeiten?
Gibt es etwa einen Arbeitsmarkt von dem ich nichts weiß?

Ja, es sollte der totale Hass auf die Politik entstehen, die diese Masseneinwanderung in einen bereits überfüllten Arbeitsmarkt will.WE.


Neu: 2014-10-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:45] Polenum: Geißler gibt Nahles Mitschuld an Eskalation im Bahn-Tarifkonflikt

Der frühere Bundesminister und CDU-Generalsekretär Heiner Geißler sieht im geplanten Tarifeinheitsgesetz den Hauptgrund für die Eskalation im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn: “Arbeitsministerin Andrea Nahles ist schuld, wenn die Fahrgäste stundenlang auf ihre Züge warten müssen”, sagte er dem “Handelsblatt” (Freitagsausgabe). Solange die Regierung an ihrem öffentlichkeitswirksam angekündigten Tarifeinheitsgesetz arbeite, könne die Bahn sich zurückziehen und das Ergebnis abwarten, sagte Geißler, der in vielen Tarifkonflikten als Schlichter aufgetreten ist, unter anderem bei der Bahn. Das Gesetz werde sehr stark in die Tarifautonomie eingreifen – zugunsten des Arbeitgebers, betonte Geißler: “Ohne die Aktivität des Gesetzgebers wäre schon längst ein Ergebnis da.”

[14:50] Foonds: Deutschlands größter öffentlicher Pensionsfonds will auf Hedgefonds und Beteiligungen setzen

Der größte öffentlich-rechtliche Pensionsfonds Deutschlands will verstärkt in Hedgefonds und in Beteiligungsgesellschaften investieren und seine Anleihebestände abbauen. Grund dafür sind die niedrigen Zinsen, die die Erträge herkömmlicher Anlageklassen schmälern.

[10:00] Die politisch Korrekten beginnen, Druck gegen die Richterin aufzubauen: Broder unterstützt Ditfurth gegen Elsässer

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[11:00] Leserzuschrift zu Bundeswehr vermisst einen Fallschirmjäger

Der Fall ist brisant: Bei der Bundeswehr soll sich ein voll ausgebildeter Elitesoldat mit Teilen seiner Ausrüstung auf eigene Faust Richtung Ukraine abgesetzt haben. Offiziell will sich niemand dazu äußern. Seine Dienstwaffen sind angeblich unter Verschluss.

Ich lach mich schlapp. Ob das Nachahmer findet? In der Bundeswehr dürften viele gute Soldaten sein, die aus Russland kommen bzw. teilweise russischer Abstammung sind. Und von einem Fallschirmjägerausbilder hörte ich mal die Aussage, dass gerade die russisch-stämmigen Soldaten besonders gut sind. Die sind nicht so verweichlicht.

Manche Soldaten wollen eben in einen echten Krieg anstatt sich PC-Parolen anzuhören und Müll zu trennen.WE.

[12:30] Leserkommentar: Bundeswehr ist ein Sauhaufen geführt von Ahnungslosen:

Ich kenne 2 Scharfschützen. Der eine hat 8 Jahre gemacht und wurde als Oberfeldwebel mit 7 Kills entlassen. Man versuchte ihn gar nicht zu halten. Der andere hatte sich am Knie verletzt und wurde deshalb nach 4 Jahren als Obergefreiter entlassen. Man investiert also in die Leute um sie dann nicht zu halten. Bei mir war es ähnlich, ich war feiwillig Wehrdienstleistender 23 Monate. Bin aber durch irgendwelche Kriterien im Transportzug gelandet. Sollte Richtschütze auf dem Kommandeurspanzer der 1. Kompanie werden obwohl ich schon über die Hälfte meiner Zeit rum hatte. Hatte mich erfolgreich gegen gewehrt. Ich wohnte auch mit einem auf der Stube der hatte sich für 10 Monate gemeldet wollte aber auf Berufssoldat verlängern. Wurde abgelehnt. Die die wollen nehmen sie nicht, die guten werden nicht gehalten. Da gibts wahrscheinlich nur noch Spinner. Die Frauen zu meiner Zeit waren alle extrem gutaussehend. Das hat sich massiv verändert wenn man die Bratzen so sieht die sich mit von der Leyen ablichten lassen. Die suchen auch KFZ Mechaniker ohne Ende. Wo es noch Wehrdienst gab gabs ein paar gelernte Mechaniker. Ohne Wehrdienst muss das jetzt die Hölle sein gelernte Mechaniker zu finden.

Während meinen 2 Jahren wurde auch ständig renoviert. Die Kaserne war Dauerbaustelle. Jede Soldatenstube hat auch eine Aufgabe zugewiesen bekommen. Treppenhaus fegen, Klo säubern, Dusche sauber machen, Gänge wischen ect. dazu soll jetzt noch Kühlschrank sauber machen kommen. Ich lach mich tot.

Jetzt geführt von einer total Ahnungslosen.

[13:50] Leserkommentar:
Es ist allgemein bekannt, das die Bundeswehr, und auch "Andere" Unternehmend des Staates, lediglich durch Zivilversager besetzt werden. Man will keine guten Leute für so etwas "verschwenden". Ich selbst wurde von der Freiwilligenannahmestelle Düsseldorf im Jahre 1989 mit den Worten:"Warum besuchen Sie nicht eine Technikerschule, oder studieren Maschinenbau?" "Wir haben keine Dienststelle für Sie!". It ja auch richtig so. Wenn nicht einmal der Staat so etwas aufnimmt, dann bekomme "Die" sowieso keine Arbeit, von keinem.

Es wird Zeit für den gehärteten Stahlbesen, der eiserne Besen genügt nicht.


Neu: 2014-10-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:35] DWN: Höchstgericht ignoriert: CDU und SPD festigen staatliche Kontrolle des ZDF

Politiker aus CDU und SPD haben beschlossen, den Spruch des Bundesverfassungsgerichts glatt zu ignorieren und die Rundfunkräte des ZDF weiter mehrheitlich unter staatlicher Kontrolle zu halten. Dies ist ein schwerer Schlag gegen die innere Pressefreiheit im ZDF und widerspricht der vom Höchstgericht geforderten Staatsferne der öffentlich-rechtlichen Sender.

[20:15] Keine Sorge, Politik und ÖR-Sender werden gemeinsam verschwinden, egal, was die jetzt noch machen. Die kennen ihr Schicksal noch nciht, wir schon.WE.
 

[15:10] Focus: „Deutschland erlebt sein letztes goldenes Jahrzehnt“ 

Der Wirtschaftsboom ist fürs erste vorbei. Das abgeschwächte Wachstum könnte nur der Vorbote sein für das, was noch kommt. Im FOCUS-Online-Interview warnt Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank, vor einem langen Abstieg Deutschlands.

[17:45] Leserkommentar-DE dazu:

FR überholt DE wegen der schlechten demokraphischen Entwicklung Deutschlands. Ja, wenn das der einzige Grund sein soll! In der 80er Jahren gab es einen Zukunftsforscher namens Kahn, der bis zum Ende des Jahrhunderts auch FR an der Spitze vor DE sehen wollte. Das hat damals schon nicht geklappt. DE ist besser aufgestellt, hat mehr Mittelstandsfirmen, Innovationen und eine diszipliniertere Bevölkerung u.a. Bei uns arbeiten die Leute auch ggf. bis 75 und schleppen z.Zt. sogar die ganze Eurozone noch hinter sich her, hoffentlich nicht mehr lange.

[20:15] Die goldenen Jahrzehnte Deutschlands kommen noch, nach Crash und politischer Wende. In FR und im Süden wird es dann düster aussehen.WE.


[8:00] Leserzuschrift zu angeblichen Einberufungen von Reservisten:

Ich bin selbst Reservist der Fallschirmjägertruppe. Um sicherzugehen habe ich meine ehemaligen Kameraden kontaktiert, 6 an der Zahl, alle im Range eines Hauptmanns oder Majors d.R.. Es gibt keinerlei Einberufungen, Anschreiben oder sonstiges von/an Reservisten. Ich muß mich schon wundern, was für phantasievolle, aber völlig realitätsferne, frei erfundene Beiträge manche Leser hier von sich geben. Wie auch neulich der Beitrag eines Lesers, der noch nie einen V22-Osprey in Stuttgart gesehen haben will. Dieses Fluggerät gehört zur Standardausrüstung der Marines. Und jeder Hartgeld-Leser darf gerne selbst recherchieren, ob diese Truppengattung in Stuttgart stationiert ist oder nicht. Man sieht dieses Flugzeug jedenfalls seit ca. 2008 ab und zu im Großraum Stuttgart fliegen. Von Armeeseite, sowohl BW als auch US Army, ist momentan in der BRDDR zumindest alles ruhig. Heisst natürlich nicht, daß das morgen auch noch so ist. Wenn ja, erfahrt ihr es als die Ersten

Frei erfunden? auch dieser Beitrag könnte eine Verschleierung von Einberufungen sein, wir bringen ihn trotzdem.WE.

[8:50] Leserkommentar:
Habe gestern einen Hauptmann der Reserve im Großraum Hamburg getroffen und nach den angeblichen Einberufungen gefragt. Er hat mir bestätigt, dass diese stattfinden und vorbereitet werden.
Einige haben schon den Einberufungsbescheid erhalten, andere sollen auf stand by sein. Aber sicher haben nicht alle Reservisten Post bekommen. Es ist wohl regional unterschiedlich.

Also doch, die Zuschrift von 8:00 ist um diese heimliche Einberufung zu verschleiern.

[9:30] Leserkommentar-FR: An Zuschrift 8:00 sieht man, dass das Kissinger Zitat immer noch aktuell ist:

"Soldaten sind dumme , bloede Tiere, die wir als Bauern auf dem Schachbrett nutzen um unsere Aussenpolitik durchzusetzen."

Diese Verschleierer und Mittmacher sind genauso verdorben und ueberheblich, wie diese linksgruen Veganverschwulte Brut von Besserwissern-dazu noch absolute Landes-und Volksverraeter!

Hoffe ,dass wenigstens die Reservisten aus anderem Holz geschnitzt sind!

Lieber andere kämpfen lassen.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:30] DWN: Russland-Sanktionen schaden Deutschland, Gabriel und Merkel beschwichtigen

Die von der Bundesregierung, der EU und den USA vom Zaun gebrochenen Sanktionen gegen Russland fügen der deutschen Wirtschaft offenkundig schweren Schaden zu. Sigmar Gabriel musste die Prognosen für 2014 und 2015 kappen. Allerdings behauptet Gabriel, die Arbeitnehmer hätten wegen der niedrigen Inflation mehr Geld in der Tasche, es gäbe also „keinen Grund für Alarmismus".

Dazu hat man das ganze Ukraine-Theater gemacht: um euch lügende Politiker an den Pranger zu stellen.WE.


Neu: 2014-10-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[14:20] Focus: Wachstums-Schock! Bundesregierung: Mit der Wirtschaft geht es bergab

Nun erkennt auch die Bundesregierung an, dass sich deutsche Wirtschaft im Abschwung befindet. Sie hat ihre Herbstprognose auf 1,2 Prozent für dieses Jahr gesenkt. Bislang hatte die Regierung mit einem Plus von 1,8 Prozent gerechnet.

Es stellt sich die Frage, wessen Talfahrt rasanter sein wird. Die der Wirtschaft oder die der Regierung! TB

[18:40] Auch diese Prognose ist eine Lüge, Deutschland ist real schon lange in einer Rezession.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift: Reservisten der Bundeswehr werden eingezogen:

Habe eben mit einem Arbeitskollegen über die Lage in Syrien gesprochen, und die Forderung der Politiker deutsche Truppen in den Krieg zu schicken.
In diesem Gespräch sagte mir der Kollege: " Ich habe mehrere Leute im Freundes- und Bekanntenkreis die Reservisten sind, die haben alle, bis auf zwei, einen Brief bekommen, in dem sie aufgefordert werden sich in diversen Kasernen einzufinden, obwohl die jährliche Rückmeldung schon gewesen ist. Die haben alle kein gutes Gefühl dabei."
Mal sehen was da so kommt.

Es sind von den Lesern schon Informationen dieser Art gekommen, etwa dass Resevisten informiert wurden, sich bereit zu halten. Das ist für Inlandseinsätze bei Unruhen. Es ist ein sicheres Zeichen, dass es bald losgeht.WE.

[13:10] Der Schrauber:
Zu den Reservisten: Das ist ja fast schon eine Art Mobilmachung! Den Leuten sei geraten, sich dem jetzigen System zu verweigern, gibt zwar möglicherweise juristische Folgen, allerdings wären die bei massenhaften Verweigerungen kaum durchsetzbar.
Speziell wenn es bald losgeht, käme es eh nicht mehr dazu und sie würden nach dem Tod der heutigen Politik 1. nicht verfolgt werden als Täter dieses System und 2. womöglich gebraucht werden.
Alles andere wäre ein Sich-Verheizen-Lassen für Merkel, Schäuble, Gabriel, v.d.Leichen oder gar die Grüninnen.

[13:30] Leserkommentar:
ich denke auch dass es sich um Einsätze im Inland handelt. Die gesetzlichen Voraussetzungen wurden ja geschaffen damit die Bundeswehr in bestimmten Fällen im Inland eingesetzt werden darf. Man wird die Bundeswehr brauchen wenn der Krieg zwischen Kurden und Islamisten auch hier in Deutschland ausgetragen wird oder es zu sehr großen schwerwiegenden Terrorangriffen auf "bestimmte Einrichtungen" kommt, dafür ist die Polizei nicht genug aufgerüstet. Auch bräuchte man die Bundeswehr im Falle des Ausstieg Deutschlands aus dem Euro. Man darf nicht vergessen das ist eine besonders schwierige Situation und die Polizei wird alle Hände voll zu tun haben mit Bewachung von Geldtransporten.......
Von daher würde das Sinn ergeben mit einer "Benachrichtigung" von Reservisten.
 

[8:00] Focus: Jetzt drehen die Sozial-Träumer völlig durch

Mindestlohn und Rentengeschenke genügen unseren Geldverschwendern in Berlin nicht: Jetzt fordert Andrea Nahles die "Anti-Stress-Verordnung" und ihre Kollegin Manuela Schwesig ein Gesetz für identische Gehälter von Männern und Frauen. Wo das hinführt.

Die Abrechnung mit der linken Politik beginnt offenbar schon.WE.

[9:30] Leserkommentar:
Die Nahles ist es gewohnt, für ihre Anwesenheit bezahlt zu werden und auch noch für ihr selbstbesoffenes Geplärre angehimmelt zu werden. Was soll von der schon kommen?
Eine typische Feministenwellenreiterin und Schmarotzerin: Kreißsaal,Schulsaal,Hörsaal, Plenarsaal.
Noch nie richtig gearbeitet, aber allen Alles erklären können und genau wissen was wichtig und richtig ist.
Genau solche Leute haben die Welt schon immer ruiniert.

Eine typische rote Socke eben, mit dem typischen Werdegang.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[9:20] Polenum: Deutsche Soldaten „müssen“ in den Krieg

Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt hat sich klar positioniert: Sie will deutsche Soldaten in den Krieg gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) schicken! Verteidigungsministerin von der Leyen giert geradezu danach, die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr unter Beweis zu stellen.

Weshalb müssen nun Soldaten in den Krieg nach Syrien? Zum Schutz der syrischen Zivilbevölkerung vor Enthauptungen und Folter? Nein! Aus Platzmangel: Naja! Wegen der Wählerstimmenverluste der CDU? Ja!

Gerade die Grünen tun sich wieder als Kriegshetzer hervor. Der Politiker zusammen mit von der Leyen mit Kalaschnikovs ausrüsten und ab mit ihnen in den Kampf gegen den IS nach Kobane. Sterbt selbst den Heldentot.WE.
 

[8:00] WIWO: Euro-Krise Aussitzen geht nicht mehr

Fazit: Aussitzen geht nicht mehr. Berlin muss sich entscheiden: Entweder wird mehr europäische Verantwortung übernommen und man gibt dafür einen Teil des eigenen Wohlstands auf - oder es wird nach einer Alternative zum Euro in seiner jetzigen Struktur gesucht.

Da wird der deutsche Euro-Austritt herbeigeschrieben, vor einem Jahr noch undenkbar.WE.

[9:40] Leserkommentar: ja, es dämmert den Journalisten jetzt langsam scheinbar auch dass der Euro nicht zu halten ist.

Vor einem Jahr hätte man einen solchen Artikel tatsächlich noch nicht in dieser Zeitung gefunden und woanders wahrscheinlich auch nicht. "Euro-Ausstieg Deutschlands wird herbeigeschrieben". Ja, das kann man ruhig so sehen. Die Bundesbank ist ja auf einen auch plötzlich kommenden Ausstieg Deutschlands oder auch auf einen Crash des Euro aus anderem Grund vorbereitet. Die Banknoten und Münzen der sogenannten "DM2" dürften mittlerweile so verteilt sein dass man damit "starten" könnte.. , die "DM2" ist ja übrigens schon desöfteren als "DEM" in NEUEN Versionen von Steuer- und Finanzprogrammen (Software) aufgetaucht. Leser bei Hartgeld etwa verstärkt im Jahr 2010, aber auch danach, haben das berichtet.

Wenn die Presse jetzt verstärkt den Euro-Ausstieg herbeischreiben sollte dann wird es am Ende doch noch ernst mit der "Operation Balthasar".

Jetzt soll ja der Europäische Gerichtshof über das Ankaufprogramm der EZB entscheiden. Nun, man braucht keine Glaskugel um zu wissen dass die Richter am Europäischen Gerichtshof das Ankaufprogramm von Draghi durchwinken werden. Für den Fall hat sich ja das Bundesverfassungsgericht das letzte Wort vorbehalten. Da KÖNNTE es noch spannend werden.

Die Journalisten werden genauso "geführt" wie alle anderen. Die Stimmung ist so gegen den Euro gekippt, dass er jetzt totgeschrieben wird. Man wird ein Ereignis zulassen, durch das der Euro richtig crasht. Das könnte ein negatives EuGH-Urteil sein, oder die Ankündigung des deutschen Euro-Austritts. Nicht vergessen, das ist alles ein Theater zum Systemabbruch.WE.

[17:05] Der Bondaffe zu obigem Leserkommentar:

Das was JETZT in der Mainstreampresse steht IST DEFINITIV DIE Information, dass der EURO NICHT mehr zu HALTEN ist. Da kann man sich durchaus Zeit lassen, von der massenpsychologischen Seite wirkt das eh mit einer längeren Zeitverzögerung: Wenn es überhaupt wirkt und verstanden wird. Bei dieser Breitseite, die da über die Mainstreammedien jetzt verschossen wird kann man nur von gezielter Verbreitung sprechen. Nur dann, wenn es in der TAGESSCHAU kommt und in den HEUTE NACHRICHTEN, dann ist es zu spät. Komisch, das alles wurde auf Hartgeld.com schon lange publiziert, nur glauben wollten es die wenigsten. Schon vergessen? Hartgeld.com war vor geraumer Zeit ein Einzelkämpfer zum Thema "EURO-Crash", heute pfeiffen es die Spatzen von den Dächern. Das Thema "DM2" wird allerdings von den Mainstreampresslern nicht behandelt. Das ginge einerseits von der Information her schon einen Schritt zu weit und würde Fragen hinsichtlich möglicher Vermögensverluste auslösen. So weit geht man noch nicht. So etwas muß schonend vorbereitet sein. Sonst würde es die Schafe dazu verlocken aktiv zu werden. Denn was auch nicht im Mainstream steht ist folgendes: Edelmetallbesitzer überstehen jede Währungsreform ohne überhaupt den Finger rühren zu müssen. Hatte man EMs, bekam man jederzeit alte D-Mark dafür, später bekam man EURO, dann wird man (falls im Drehbuch vorgesehen) neue D-Mark bekommen. Edelmetalle sind immer fungibel, immer umtauschbar, man bekommt immer Baumwollfetzen dafür. Ganz egal, was da im Detail draufsteht. Man muß nichts tun, kann die EMs einfach weitergeben oder vererben, der Steuer sind sie (bis auf eine mögliche Umsatzsteuer) egal und bei einem Währungscrash werden sie immer einen Wert behalten. Das geht schon seit hunderten Jahren so. Aber dieses Prinzip scheinen die wenigsten zu verstehen.

[18:40] Es ist nicht sicher, ob die DM2 in der geplanten Form überhaupt kommt. Möglicherweise kommt gleich die Goldmark.WE.


Neu: 2014-10-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Aber für Asylanten und Zigeuner ist genug Geld da: Investitionsstau: Deutschen Kommunen fehlen ganze 118 Milliarden Euro

[17:15] Spiegel: Gescheiterter Drogeriekönig: Was wurde eigentlich aus Anton Schlecker?

[15:30] Leserkommentar zu "Mehr Eintritt für Oper" (gestern):

Auch bei diesem Thema wird die wichtigste Frage nie gestellt: Wieviele nutzlose Wichtigtuer auf gut bezahlten Versorgungsposten werden über diese Kunsteinrichtungen alimentiert, die überhaupt keinen produktiven Beitrag an den Produktionen und Aufführungen haben? Zusätzlich gibt es Verschwendung ohne Ende in dem Bereich, so hörte ich mal daß einem Resigeur die Farbe der Schuhe des Chores nicht gefiehlen, also mußte der Schuster neue anfertigen.

Und diese Wichtigtuer sind meist politisch extrem links, machen praktisch linke Propaganda.WE.

[16:00] Leserkommentar:
Eine Karte für das Musical König der Löwen kostet um die 100 Euro, und die machen Gewinn und bezahlen davon auch ein extra gebautes Haus!
die Opernkarten kosten auch im Schnitt 100 Euro und der Senat legt noch 257 drauf, und die kommen nicht über die Runden. Und wenn man da hingeht muß man sich ärgern, weil irgendein schwuler Regisseur die Sänger nackt mit der Harley auf die Bühne fahren läßt.

Der Unterschied: bei den staatlichen Bühnen geht es primär um Versorgungsposten für Günstlinge.WE.
 

[13:30] Polenum: US-Ökonom: Deutsche Sparpolitik hat ihre Ziele bisher nicht erreicht

Der frühere US-Finanzminister Larry Summers hat die Sparpolitik der deutschen Bundesregierung im “Handelsblatt”-Interview (Montagsausgabe) scharf kritisiert: “Der deutsche Ansatz hat die Reformziele bisher nicht erreicht”, sagte der Ökonomie-Professor im Hinblick auf die von Berlin verfolgte Politik, durch Einsparungen in den nationalen Haushalten der EU-Staaten für neues Vertrauen zu sorgen. Der Glaube, “dass man Schuldenprobleme nur dadurch lösen kann, dass man die Verschuldung einschränkt”, sei falsch, sagte Summers. Stattdessen müsse versucht werden, aus den Schulden herauszuwachsen.

[14:30] Summers sollte man nicht zu ernst nehmen. Bisher hat er viel Mist gebaut.WE.
 

[09:20] Bild: Kein Hartz IV mehr für deutsche ISIS-Terroristen!

Sicherheitskreise: Viele Syrien-Kämpfer aus Deutschland beziehen Sozialleistungen

[14:30] Da wird die Politik wieder einmal madig gemacht - sogar Terroristen erhält sie auf Kosten des Steuermichels.WE.
 

[08:40] DWN: Deutschland: Gabriel muss Wachstums-Prognose deutlich nach unten korrigieren

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat eingeräumt, dass die optimistischen Prognosen für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft nicht haltbar sind - obwohl erst vor wenigen Monaten alle offiziellen Prognosen einen Aufschwung vorhergesagt hatten. Auch der IWF musste seine nur wenige Monate alten Daten korrigieren - und fordert nun weltweit eine "Reform" der Sozial-Systeme. Solche Reformen bedeuten in der Regel den Abbau von Sozialleistungen.

Das Aushungern beginnt!
 

[08:20] AFP: Neue Vorwürfe gegen Leyen - Ministerium widerspricht

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) muss sich mit neuen Vorwürfen auseinandersetzen: Der "Spiegel" berichtet, dass während ihrer Amtszeit Unterlagen zum Nachfolgeprojekt der Aufklärungsdrohne "Euro Hawk" vernichtet worden seien, weil dieses als geheim eingestuft worden sei. Dieser Vorgang sei in dem kürzlich vorgelegten Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG zu Rüstungsprojekten kritisch beleuchtet worden.

[14:30] Wir wollen die von der Laien jetzt endlich stürzen sehen.WE.


Neu: 2014-10-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:30] Der Jurist zu Beamtenbund schlägt Alarm: Immer mehr Angriffe auf Behördenmitarbeiter

Ich lach mich schief. Die Alimentierten drehen immer mehr durch und gehen auf ihre Wärter los.
Das kommt davon. Wenn man Menschen verhausschweint, sind es am Ende keine Menschen mehr.
Wird lustig, wenn diese Hausschweine (samt ihrer Beamten-Wärter) völlig vom Geldtrog abgenabelt werden.
 

[8:00] FAZ: Mehr Eintritt für Oper und Theater?

Die Stadt Berlin bezuschusst jede Opernkarte mit 257 Euro. Das soll weniger werden. Der Kultur-Staatssekretär findet: Berliner und Touristen könnten vielleicht höhere Preise zahlen

Eine absolute Frechheit ist das: warum müssen die Steuerzahler eine kleine Gruppe von Kunstkonsumenten und 4 Opernhäuser subventionieren? Weg mit diesem Sozialismus!WE.
 

[8:00] Die irren Poliitker wollen ihn noch erweitern: Teurer Geisterhafen: Der Jade-Weser-Port ist ein Milliarden-Grab

[12:45] Leserkommentar dazu:

zur Erweiterungshalluzination ist nichts hinzuzufügen, jedoch ist die Geschichte dieses Hafens keine BER-Analogie. Deutschland besitzt keinen tideunabhängigen Hafen, der auch nur die bereits fahrenden Schiffsgrößen zu jeder Zeit bedienen könnte. Er wurde zu einer Zeit der geplant, als der maritime Welthandel nur eine Richtung kannte: Nach oben.

Bereits die Planung wurde von den Landesregierungen Hamburgs und Bremens so weit es irgend ging torpediert. Das Hamburg gegen die Konkurrenz Rotterdams und Antwerpens -von Bremen und Bremerhaven gar nicht zu reden- nur durch permanente und an Tiefe zunehmender Ausbaggerung der Elbe eine Chance hat, machte es g e s a m t wirtschaftlich sinnvoll, den Jade-Weser-Port zu bauen. Aber die Kirchturmpolitik dreier deutscher Bundesländer verzögerten, neben der üblichen Baumängeln, das Projekt um Jahre und nun bricht die Weltwirtschaft zusammen und keine Sau braucht das Ding.

Es sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt, dass selbst bei gleichgebliebenem reforderlichen Schiffstransportvolumens dieser Hafen nicht mit voller Kapazität betrieben werden könnte, weil es dort an einer leistungsfähigen Transportinfrastruktur fehlt. Bis m.W. Oldenburg ist die Bahntstrecke nur einspurig.

Dazu kann man nur sagen: typisch Politiker.

[13:30] Der Schrauber:
Ja wirklich typisch. Wenn es darum geht Geld zu fordern, dann fordern sie solidarisch und gemeinsam Solidarität.
Wenn es darum geht, Geld zu verbrennen, dann konkurrieren sie allerdings untereinander, wer den meisten Schall und Rauch erzeugt.

Etwas anderes kann diese politische Klasse nicht, daher muss sie weg.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[17:45] Satire-Cartoon: Mit nackter Gewalt: Merkel zerstört Islamischen Staat

[13:00] Geolitico: Aggressive deutsche Außenpolitik

[12:30] Bild: Sahra Wagenknecht zu Mini-Zinsen „Deutsche sollen im Sparstrumpf sparen!“

Jetzt fordert die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht (45), in BILD die Rache des kleinen Mannes am Finanzsystem: Die Deutschen sollen lieber im Sparstrumpf sparen, statt ihr Geld weiter ohne Zins-Gewinne auf der Bank liegen zu lassen!

Wagenknechts Begründung: „Im Sparstrumpf bringt das Geld zwar keine Zinsen, aber wenigstens haften die Sparer dann nicht für Bankpleiten, die sie nicht verursacht haben."

Ist das jetzt eine Aufforderung zum Bank Run?

[15:10] Der Silberfuchs:
Gute Idee von der Wagenknecht, aber dieses linke Luder verschweigt stets die Hälfte: Ich empfehle zur Verfeinerung des Bank-Runs noch, die Baumwolle VORHER in Weißes oder Gelbes zu tauschen und dann in eine ROTE SOCKE zu stecken - wichtig!

Noch besser.


Neu: 2014-10-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[14:15] So ist eben der Sozialismus: Spitzenökonomen werfen Regierung zu viele teure Wohltaten vor

[13:10] Welt: Die große Koalition der Zwangsbeglückung

Ob in CDU, SPD oder bei den Grünen – überall herrschen Sozialisten mit dem Ziel, den Menschen vorzuschreiben, was für sie gut ist. Gegen diese breite Front kommt nur ein erneuerter Liberalismus an.

Leserkommentar: Schäffler, der einsame Rufer in der sozialistischen Wüste

Nein, dagegen kommt kein Liberalismus an, nur ein königliches Schwert. Das Problem ist, dass über 50% vom Staat leben.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:15] WSWS: Joschka Fischers Kriegserklärung an Russland

Der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer (Die Grünen) hat am Montag einen Gastkommentar in der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht, der einer Kriegerklärung an Russland gleichkommt. Fischer erklärt darin den Anschluss der Ukraine an die Europäische Union zur Schicksalsfrage Europas.

Joschka dürfte besonders gut erpressbar sein, wir werden vermutlich bald sehen, warum. Damals konnte er offenbar zwischen dem Gefängnis und einer politischen Karriere wählen. Die ganze grüne Politik ist ein Kunstprodukt, heute zur Diskreditierung der politischen Klasse.WE.


Neu: 2014-10-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[14:00] Leserzuschrift zu Grüne Demokratie in Baden-Württemberg: Petitionsausschuss lehnt Petition »Bildungsplan 2015« ab

Wie wenig demokratischen Wert das grundgesetzlich in Artikel 17 festgeschriebene Petitionsrecht hat, dürfen gerade rund 200.000 Unterstützer der Petition »Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens« im grün-rot regierten Baden-Württemberg erleben. Dort hat die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Beate Böhlen (Grüne) jetzt mit der Begründung: »die Landesregierung verfolge weiter das Ziel, die Akzeptanz sexueller Vielfalt in den schulischen Bildungsplänen zu verankern« die Petition zurückgewiesen und somit den Landtag übergangen.

Soso, die Grünen wollen also ihre pädophile Agenda unbedingt durchziehen - selbst wenn das Rechtsbruch bedeutet.

Ich frage mich die ganze Zeit, wo eigentlich die Stimmen unserer geschätzten Zuwanderer dazu sind? Davon sollte es in Baden-Württemberg ganz viele geben, und in den Grundschulen stellen muslimische Kinder (und sonstige Zuwanderer) ohnehin längst überall die Mehrheit. Leben die so in ihrer eigenen Parallelgesellschaft, dass die das garnicht mitkriegen? Dann freue ich mich aber schon auf die Reaktionen, wenn massenhaft die kleine Aishes nach Hause kommen und erzählen: Heute haben wir über Geschlechtsverkehr gesprochen - und morgen üben wir das. Dazu müssen wir unsere Höschen ausziehen ... Oder der kleine Andrej erzählt seinen russischen Eltern: Heute habe ich gelernt, dass Schwulsein schön ist - und morgen üben wir das in der Schule ...

Da wird sicher keine systemkonforme Petition gestartet, da werden wohl eher Dönerspieße gewetzt. Das üben sie ja heute schon. Könnte also darauf hinauslaufen, dass so die Sündenböcke Nr. 1 und Nr. 2 aufeinandergehetzt werden sollen. Wie praktisch - und wie genial. Tolle Planung.

Also rege ich mich nicht mehr drüber auf sondern freue mich, dass all die linksgrünverschwulten Intellektuellen sich ebenfalls so schön manipulieren und missbrauchen lassen und nicht mal merken, dass sie damit voll ins Messer laufen.

Die Grünen und deren Ideen sind im Moment noch sakrosankt, aber das wird sich ändern.WE.
 

[11:35] AFP: Nur ein Marine-Helikopter für Seenotfälle einsatzbereit

Aufgrund von Ausrüstungsmängeln hält die Bundeswehr einem Bericht zufolge weniger Marine-Hubschrauber für die Seenotrettung bereit als eigentlich vorgesehen. Derzeit stehe nur ein Hubschrauber im niedersächsischen Nordholz für Einsätze zur Abdeckung des deutschen Bereichs von Nord- und Ostsee zur Verfügung, berichteten der NDR und das ARD-Portal "tagesschau.de".

[12:08] Leser-Ergänzung-DE:

Diesen Bericht kann man so nicht stehenlassen. Die Seenotrettung an Nord- Ostseeküste wird derzeit durchgeführt von der DRF mit einem Standort in Norddeich und einem weiteren in Rostock. Weiters führt das Team von Christoph Hansa Hamburg die Rettungsoperationen offshore durch.
Was ich damit sagen will... Die Marine fliegt mit ihrer alten Kiste praktisch kaum mehr Rettungseinsätze über dem Meer.
Die einst so hochgelobte SAR-Staffel ist praktisch nicht mehr existent. Die Standorte der BW wurden überwiegend übernommen von der DRF und dem ADAC.
Vor Jahren schon...


[08:50] MMNews: Nazitheoretiker Ditfurth: Niederlage vor Gericht? 

In dem Verfahren von Jürgen Elsässer gegen Jutta Ditfurth scheint sich eine Niederlage für die Angeklagte abzuzeichnen. Mit dem Vorwurf, Elsässer sei ein "glühender Antisemit" sei Ditfurth ein Schritt zu weit gegangen, erklärte die Richterin.

Funktioniert die Nazi-Keule etwa nicht mehr so gut?


[08:40] DWN:
Gauck dankt Gorbatschow und kommt (fast) ohne Russland-Bashing aus

Bundespräsident Joachim Gauck hat in seiner Rede in Leipzig dem ehemaligen Sowjet-Führer Michail Gorbatschow für die Ermöglichung der deutschen Einheit gedankt. Anders als Angela Merkel, die bei Ihrer Rede zum 3. Oktober nur die Amerikaner als Helfer erwähnte, erkennt Gauck an, dass die Veränderungen in Russland entscheidend für den Fall der Mauer waren. Bemerkenswert: Nur an einer Stelle kann er sich einen Seitenhieb gegen Russland nicht verkneifen. Heute noch aktuell: Er sagt, dass es in der DDR mit einigen Mutigen begonnen habe, aus denen schließlich eine Massenbewegung wurde. Die Rede im Wortlaut.

Ja, die Mutigen waren auf der Strasse, während er als Stai-Laki in irgendwelchen Stasi-Wohnungen mit Stasi-Beamten gesessen ist und Stasi-Befehle entgegengenommen hat. Als Stasi-Lakai bis zum Schluß. Und dafür wird man dann im Westen zum Bundespräsidenten gemacht. Peinlich, nur mehr peinlich! TB

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[08:55] Focus: Top-Ökonom: "Deutschland wird 2015 die Eurozone in eine Rezession reißen"

Steen Jakobsen ist der Chef-Ökonom der dänischen Saxo Bank. Im Mai sagte er den wirtschaftlichen Abschwung in Deutschland voraus und behält jetzt Recht. Doch damit nicht genug: Der Experte entwirft schon wieder ein Horror-Szenario.

[10:15] Das wirkliche Horror-Szenario kennt er auch nicht. Aber für den Crash des Euro ist das allgemein ausreichend.WE.
 

[08:30] DWN: Umfrage: 86 Prozent der Deutschen halten ihre Spareinlagen für sicher

Die Deutschen wollen keine europäische Einlagensicherung: 86 Prozent der Bundesbürger sind überzeugt, dass ihre Spareinlagen in Deutschland sicher seien. Ein Ausweitung auf die Euro-Zone lehnen die Deutschen ab.

Da wünsch ich nur noch: Viel Glück! Und Hut ab vor so viel Optimismus.

[09:45] Der Stratege dazu:

Ich denke das hat mit Optimismus wenig zu tun, das ist eher Dummheit, Unwissenheit und Realitätsverweigerung bzw. eine Kombination aus den drei vorgenannten Punkten. Aber wir wissen: Unwissenheit schützt vor Strafe (Schur) nicht.

[10:05] Leserkommentar-DE zu den Spareinlagen:

Es geht bei der europäischen Lösung nicht darum die deutschen Spareinlagen sicher zu machen, sondern mit den deutschen Spareinlagen die der Pleiteländer zu besichern. Wenn wir unsere Spareinlagen sichern können, warum können die Spanier, Franzosen oder Italiener das nicht? Davon abgesehen ist der Fonds nur in der Lage, eine Volksbankfiliale in Hintertupfingen aufzufangen

[10:15] Die Frage ist: was machen die anderen 14%, die die Spareinlagen als nicht sicher ansehen? Wenn die Schafe wüssten, was kommt.WE.


Neu: 2014-10-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:11] Polenum: Kriminalbeamte kritisieren geplante Maßnahmen gegen IS-Terroristen

[19:22] Leserkommentar-DE zu dne Kripobeamten:

Das schreibt der BDK: "Aufklärung, Prävention und ein rechtzeitiges Erkennen von Radikalisierungstendenzen sind die Schlüssel zum Erfolg." Diese Methode hat doch wohl in der Vergangenheit mehr als bewiesen, dass sie einzig den sozial-industriellen Komplex aufbläht, aber zu null Erfolgen führt. Ich habe da einen anderen Vorschlag: Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft (soweit vorhanden) und ab Marsch in den Landstrich, wo dieser Kulturkreis haust.

[08:45] T-online: Drogentest bei zigtausenden Arbeitslosen geplant

Die Bundesagentur für Arbeit hat die Beschaffung von 88.000 Drogentests öffentlich ausgeschrieben. Damit sollten Bezieher von Sozialleistungen auf Drogenabhängigkeit untersucht werden, schreibt die "Mitteldeutsche Zeitung".

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[08:55] DWN: Sahra Wagenknecht: „Unheimliche Komplizenschaft zwischen Deutschland und den USA“

Sahra Wagenknecht von der Links-Partei geht mit der extrem an die USA angebundenen deutschen Außenpolitik hart ins Gericht:  Merkel und Steinmeier hätten einen Wirtschaftskrieg gegen Russland mitgetragen, der vor allem der europäischen und deutschen Wirtschaft schadet. Sie fordert das sofortige Ende der Sanktionen gegen Russland, das Ende der Unterstützung einer Regierung in Kiew, in der bis heute Faschisten sitzen, und eine restlose Aufklärung des Abschusses von Flug MH17.

[08:10] Welt: "Deutschland steht vor einer Staatskrise"

Der Ex-Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, stellt das neue Buch von Ökonom Hans-Werner Sinn vor. Der Termin gerät zu einer fulminanten Abrechnung mit der Euro-Rettungspolitik.


Neu: 2014-10-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:45] Welt: Deutschland in der Geiselhaft von Lokführern

Die Kampfmaßnahmen von GDL und Cockpit verletzen das Prinzip der Verhältnismäßigkeit. Die marktbeherrschenden Kleingewerkschaften haben eine Macht erlangt, die nur der Gesetzgeber einschränken kann.

Diese Kleingewerkschaften sind viel effektiver als der grosse DGB, der sich als Teil der Politik versteht.

[18:16] Leser-Kommentar-DE zur Geiselhaft:

Wie schreibt die Welt:
"Die marktbeherrschenden Kleingewerkschaften haben eine Macht erlangt, die nur der Gesetzgeber einschränken kann."

Ja man muß ja auch die 1,8 Mill wieder einbringen, die man für flugunfähige Vögel ala Profalla benötigt.
Ca. 14000 Kunden müssen dafür an einem Tag ohne BC von Berlin nach München fahren (130,00€)
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-01/pofalla-vorstand-deutsche-bahn
 

[8:30] Genügend Kandidaten für den Steinbruch: Steuerverschwendung: 42. Schwarzbuch

[8:00] Sie ist ja nur eine Karriere-Prestiglerin: Rüstungs-Industrie kritisiert mangelnden ökonomischen Sachverstand bei von der Leyen

[7:45] SZ: Warnung vor der "Männerquote"

Familienministerin Schwesig will Frauen per Gesetz in Führungspositionen bringen. Die Gleichstellungsbeauftragten der Bundesbehörden freuen sich nicht - sie gehen auf die Barrikaden.

Weg mit dem rot-grünen Pack aus der Politik, ab in den Steinbruch mit ihnen.

[10:30] Leserkommentar:
Man schaue sich nur den Lebenslauf dieser Dame an. Ihr komplettes Leben hat sie beim Staat verbracht. In der Schule, in diversen Ämtern, ein Studium vom, beim und für den Staatsdienst und dann in die Politik. Für die Frau ist die Realität ausserhalb des Staates in der Wirtschaft genauso fremd und exotisch wie für uns das Leben einiger Indianerstämme am Amazonas. Da beim Staat alles irgendwie mit Vorschriften geregelt ist meinen diese Berufspolitiker, das müsse auch für die Wirtschaft so gemacht werden und merken gar nicht, daß sie damit alles ruinieren. Wir wissen, daß das nicht mehr lange dauert.

Der Schock unter solchen Politikern wird gross sein, wenn die Realität zu ihnen dringt.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:16] Stimme Russlands: Kanzlerin Merkel spielt russisches Roulette mit Europa

[7:50] Krisenfrei: Die Afghanistan-Connection

Solange Deutschland NATO(d)-Mitglied ist, wird dieses Land niemals souverän sein. Die Vollidioten in Berlin in der Merkel-Junta und die transantlantischgelenkten Lügen-Medien haben Null Interesse daran, sich für eine deutsche Souveränität medial einzusetzen.

Das deutsche Wahlvieh soll verblödet werden und für die Interessen der US-Weltpolizei zahlen. Für ein US-Besatzerland gehört sich das so. Deutschland ist für die nächsten vier Jahre Fussball-Weltmeister und seit Jahrzehnten Zahlweltmeister, sowohl für die Euro-Rettung, den ESM, für US-Kriege ...

Toll, was schon alles geschrieben wird. Michel stehe auf und vertreibe dieses Vasallen-Pack, das dich aussaugt.WE.


Neu: 2014-10-07:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Spiegel: Von Quandt bis Oetker: Das sind die reichsten Deutschen

Wie viel werden sie nach dem Crash noch haben?
 

[19:20] IN BW dreht die Mamba jetzt total durch: Die absurde Efeu-Novelle der grün-roten Regierung

[20:10] Dr.Cartoon:
Die Lösung lautet: So lange die grün-rote Regierung in BW noch an der Macht ist, nicht einen einzigen Cent mehr investieren.
Wem nutzen wettergeschützte Radabstellplätze vor dem Haus, wenn der Biker bei Wind und Wetter mit seinem Fahrrad zur Arbeit muss!?
Ich fürchte, diese grün-versifften Politiker werden auch für den Kartoffelacker zu blöde sein.

Die Rache der Bauern mit der Peitsche wird furchtbar werden, dann werden sie es schon lernen.
 

[09:11] SPON: Gutachter kritisieren teure Gesetze der Regierung Merkel

Die Regierung von Angela Merkel kommt Unternehmen offenbar teuer zu stehen. Laut einem Gutachten hat die Große Koalition sogar Rückschritte beim Bürokratieabbau gemacht. In seinem neuen Jahresbericht kritisiert der nationale Normenkontrollrat, dass seit Start der schwarz-roten Regierung vor einem Jahr die Folgekosten von Gesetzen für Unternehmen wieder massiv gestiegen sind.

Jeder Eingriff in die natürlich Abläufe kostet Geld und verlangt in letzter Konsequenz weitere Eingriffe. Die Murksel treibt es aber auf die Spitze. ihre Eingriffe kosten 2 Gernationen den Wohlstand und Frieden. Wann wird ihr grausames Spiel zur Etablierung des Welt und Bankensozialismus endlich beendet werden? TB

[09:45] Der Stratege dazu:

Es ist seit Urzeiten ein Naturgesetz, dass wenn "Rote" regieren, die Kosten für den Bürger und für Unternehmen exponnetiell ansteigen. Stets zu Gunsten derer, die nichts zahlen, da sie nichts leisten.

[12:40] Jede Bürokratie will wachsen, das ist ein Naturgesetz. Die Wähler sind leider nicht in der Lage, etwas zu ändern, also wird es wohl das königliche Schwert nach dem Staatsbankrott machen müssen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:50] Leserzuschrift zu USA können Merkel mit Spionagematerial erpressen

Die Sanktionen rufen den Hass der Russen gegen die deutsche Kanzlerin hervor. Sie lasse sich von den USA vereinnahmen, so der oberste russische Wirtschaftsvertreter – und glaubt an eine Verschwörung.

Must read! Stellen Sie sich mal vor, was passieren würde, wenn die Russen beweisen könnten/würden, daß Merkel von den USA erpreßt wird - und auch mit was. ( Und wenn sie es mit Merkel machten, dann auch mit den Spitzenpolitikern von Frankreich, Italien, Spanien usw. )
Es gäbe ein politisches Erdbeben in ganz Europa. Die Köpfe würden rollen, die Geschichte der letzten 20 Jahre müßte wohl teilweise neu geschrieben werden.

Die Russen müssen das gar nicht beweisen, es reicht, dass es wie hier in der Welt steht. Ab jetzt wissen es alle: die Merkel ist die erpresste Vasallin der USA ist. Merkels Zeit als Kanzlerin läuft aus.WE.

[19:10] Dr.Cartoon:
Und an diesem Beispiel kann man sehr gut die unterschiedlichen Interessengruppen (US-Administration/ NWO-Eliten) und der "Neuen Achse" (Berlin, Peking, Moskau, vEliten) erkennen.
Die US-Administration sammelt Daten ohne Ende um Politiker und ganze Staaten auf deren Linie zu bringen.
Die "Neue Achse" satteln ihre Pferde neu. Durch die Aufdeckung der US-Machenschaften diskreditieren sie nicht nur die US-Politik, sondern auch deren europäischen Vasallen. Die Waffen der US-Administration werden stumpf.


Neu: 2014-10-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:15] Selbstdarstellung über alles: Von der Leyens Spiel mit dem Feuer: die Bundeswehr als Ich-AG

[10:06] Welt: Diese Steuerrevolution würde das Land verändern

Wolfgang Schäuble bringt unterschiedliche Steuersätze für Bundesländer ins Gespräch. Vor allem Bayern und Baden-Württemberg würden profitieren. Fürchten müssen sich die Schuldenmacher.

Endlich einmal ein guter Vorschlag. Die Verwaltungseinheiten MÜSSEN endlich in Konkurrenz treten. Dass dies nur positiv sein kann, sieht man an der Schweiz! TB

[13:40] Leserkommentar zur Steuerreform:

Ist es ein Wunder, dass diese Steuerreform gerade von der SPD abgelehnt wird? Wenn die Wähler merken, dass "ihre" "Arbeiter"Partei ihre Steuern lieber an Menschen gibt, die - neutral formuliert - wenig Interesse an Steuerzahlungen hat, dafür mehr ans Kassieren denkt (und auch noch belohnt werden will dafür, sich nicht zu integrieren), dann bekommt die SPD doch keinen Fuß mehr auf den Boden. Man muss sich doch nur mal die Wahlplakate vorstellen:  "Mehr Geld für Asylanten, höhere Steuern für Sie - Ihre SPD."  Oder "Manche Familien können sich mehr als ein Kind leisten - denn Sie bezahlen ja dafür. Deshalb SPD." Oder: "Deutsches Geld für Griechenland - türkische Analphabeten für Deutschland.  SPD." Oder: "Sie gehen arbeiten, damit andere im Bett bleiben können. SPD."  Ich erinnere mich da an einen Aufkleber vom Wahlkampf 2002, der mit dem Ruhrpott-Deutsch spielte. "Ich wähl der Aynur, der Aische und der Fatima ihren Mann seine Partei." (Damals natürlich mit "Doris")
Ein Bild für die Götter!

[13:45] Noch besserer Vorschlag: Rot- oder Grünwähler zahlen gleich persönlich 50% Steuern mehr, die anderen 50% weniger.WE.

[15:20] Leserkommentar:
Also wenn die roten und grünen 50% mehr Steuern zahlen sollten, was auch völlig korrekt wäre (Verursacherprinzip), dann reicht das vielleicht gerade mal um dem Rest 5% Steuern zu erlassen. Das ist meine Vermutung.

Macht nichts, Hauptsache, die Roten und Grünen werden dann nicht mehr gewählt.WE.

[17:30] Leserkommentar:
Eine echte Reform wäre es, wenn sich der wahlberechtigte Zuwendungsempfänger zwischen seinem Wahlrecht und seiner Zuwendung entscheiden muss. Das bedeutet, jeder, der vom Staat subventioniert wird, darf nicht wählen.
Wer also nur die Hand aufhält, hat kein Wahlrecht und die Linken damit keine Wähler mehr...

Wäre auch eine Möglichkeit, ist aber derzeit nicht durchsetzbar.


[09:28] Welt: Der Staat pumpt unablässig Geld in Parteistiftungen

Die Zuschüsse des Bundes steigen unverhältnismäßig. Karlsruhe prüft die undurchsichtige Finanzierungspraxis. Steuerzahlerbund und Transparency fordern ein Stiftungsgesetz, das klare Aufgaben festlegt.

[13:45] Merke: Parteien sind grundsätzlich unersättlich.WE.


Neu: 2014-10-05:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:05] Welt: Kühlschrank-Krise bei von der Leyens Truppe

Die Verteidigungsministerin kämpft mit der Pannenserie bei der Bundeswehr. Nun wird auch noch ihr Projekt Wohlfühlarmee von der Bürokratie torpediert: Kühlschränke auf allen Stuben sind unhygienisch.

[18:25] Der Schrauber dazu:

Ach, ist die Bundeswehr schon im DAX gelistet? Das liest sich ein bißchen, wie eine deutsche Konzernsekte! Den Dekadenzbürokraten jedoch sei geraten, eine kleine Lektion zu lernen: Niemand entwest seinen Kühlschrank alle 14 Tage. Sollte das nötig sein, dann ist er schlicht kaputt und man braucht keinen Entweser, sondern den Sperrmüll. Oder einen Nichtbürokraten, der ihn einfach wieder anstöpselt und einschaltet. Woran man erkennt, daß der Kühlschrank nicht mehr kühlt? Ganz einfach: Nach 14 Tagen bölken die neuen Lebensformen darin "Tür zu, wir wollen schlafen!" Der ordentliche BWler oder DAXler ruft dann den Tierschutzbeauftragten, der dafür sorgt, daß diese Lebensformen artgerecht im Tierheim gepäppelt und vermittelt werden.

[18:30] Der Bondaffe zu obigem Artikel:

Für mich ein ganz klarer Fall für das Beauftragtenwesen. Alles was die Bundeswehr braucht ist ein Heer von Kühlschrankhygieneüberwachungsbeauftragten. Die Idee ist zum Schießen, wenn es nicht so traurig wäre. Für einen Beruf, der mit Tätigkeiten verbunden ist, mit jedem Regenwurm auf Du und Du zu stehen ist das absurd. Soldaten und Dreck ist kein Widerspruch. Und jetzt der Kühlschrank. Ich empfehle Torpedos und sonstiges Schießgerät ebenfalls auf Hygienemißstände zu untersuchen. Schließlich will man den Feind sauber umbringen. Fazit: Die werden immer blöder bei der Bundeswehr. Und so was will Deutschland verteidigen?

[18:45] Das ist keine kämpfende Truppe mehr, sondern eine verwaltende, mülltrennende Bürokratie. Sogar in Afghanistan.WE.

[20:05] Der Schrauber zur Kuschelarmee:

Wer meint, das mit den Kühlschränken sei die Krönung, wird schnell eines Besseren belehrt.
Mit den gegenderten Wischmöppen für die Kühlschränke, haben die Kampflesbentruppen der Medien und Grüninnen ihr krumm genommen:
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_71261142/zewa-wisch-weg-frauenkampagne-bei-der-bundeswehr-gestoppt.html
Werden bei Flintenweibern eigentlich die Tarnzweige am Helm von ausgesuchten Schwuchtelfrisören hochtoupiert, oder stehen die schon selber zu Berge?
Und ich hoffe doch, daß die Zweige nur von zertifizierten Bio-Gärtnereien geliefert werden dürfen.
Soviel Zeit muß sein, bevor zurückgeschossen wird!


[17:45] FAZ: Daimler und Bosch holen die Rentner zurück

Im Ruhestand arbeiten ist für viele Menschen normal. Bei Daimler und bei Bosch, dem Pionier der Senior- Experten-Pools, ist das Spezialwissen der ehemaligen Mitarbeiter heute wieder gefragt.

[18:45] Im Artikel steht, Führungskräfte in Konzernen müssen mit 60 gehen - damit Karrieristen nachrücken können, natürlich.WE.
 

[13:40] T-online: Finanzministerium muss eine Milliarde Euro für Hartz IV nachschießen

Die Kosten für Hartz IV liegen in diesem Jahr offenbar deutlich höher als geplant. Das Bundesfinanzministerium müsse deshalb noch im laufenden Jahr bis zu eine Milliarde Euro mehr für Leistungen bereitstellen. Auch für 2015 drohen Mehrausgaben in vergleichbarer Höhe. Das schreibt der "Spiegel".

[18:45] Spielt ja alles keine Rolle, für Asylanten ist immer Geld da. Dieses wird dann dem Steuermichel rausgepresst oder bei der Bundeswehr eingespart.WE.


Neu: 2014-10-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] So schlimm wie in anderen Staaten ist es noch nicht: Mangelnde Investitionen: Deutschland droht die Deindustrialisierung

[18:20] Das Gelbe: Ami-Go-Home!-Deutschland-muss-souverän-werden und Abwählen!-Die-amerikanische-Kanzlerin

Hatte heute zwei Erlebnisse, die dazu passen. Neulich schon hörte ich Schuleltern über die zunehmende Verknappung zu schimpfen, etwas später regt sich ein Trupp 30jähriger auf, dass Deutsche nur ausgenommen würden und noch nicht einmal froh darüber sein könnten, dass sie es wären, weil dies zu sagen nicht gewollt wäre. Es ginge immer nur um andere. Bald würde es scheppern, die anderen nicken bedächtig.

In einem S-Bahn-Aufzug dann drei Aufkleber: Merkel in US-Uniform "Abwählen! Die amerikanische Kanzlerin" und zwei mal "Ami go home! Deutschland muss souverän werden" von Compact, nun mit dem Zusatz: Das Magazin für Souveränität.

Die Diskreditierungen der USA und der politischen Klasse wirken. Ab jetzt wird also Souveränitäts-Propaganda gemacht.WE.
 

[13:50] Bild: Xavier Naidoo spricht vor „Reichsbürgern“

Pikant: Abseits seiner Auftritte unterhält sich Xavier Naidoo mit dem Journalisten Jürgen Elsässer. Er ist Chefredakteur des Magazins „Compact", das häufig als rechtspopulistisch bezeichnet wird.

In seinem Blog kündigte der Autor die Demo an, schrieb: „Die amerikanische Kanzlerin wird am 3. Oktober wieder ihren Heuchler-Feiertag begehen. Deutschland muss souverän werden."

In dem Text verweist er auf eine Rede, die er am 20. September gehalten hat – und in der er auf Xavier Naidoo verweist: „...Und ein Xavier Naidoo mit Migrationshintergrund, der zu Deutschland steht und dessen Souveränität verteidigt, gehört 100-mal mehr zu unserem Volk als die Biodeutsche Claudia Roth, die jeden Tag schlecht über Deutschland redet."

Interessant, was schon alles in der Bildzeitung stehen darf. Sogar Jürgen Elsässer wird schon zitiert. Zufall? wahrscheinlich nicht.WE.

[14:15] Silberfan zu Fatima Roth:
Die Warze kriegt aber auch ihr Fett weg, die ist doch jetzt bestimmt schon über alle Berge ?
 

[11:20] Handelsblatt: Sigmar Gabriel vs. Ursula von der Leyen

Die Verteidigungsministerin wird politisch attackiert wie noch nie. Jede fehlende Schraube eines Hubschraubers wird ihr plötzlich persönlich angelastet. Denn: Hinter den Kulissen hat der Kampf ums Kanzleramt begonnen.

Interessant am Mobbing ist freilich, wie bitter ernst die Sozialdemokraten - und insbesondere Sigmar Gabriel - die potentielle Kanzlerkandidatin nehmen. Gabriel hat schon vor einiger Zeit erkannt, dass die SPD gegen Angela Merkel nie wird gewinnen können, man müsse überwintern und auf die Nachfolge warten.

Leserkommentar:
Man sieht: die Politdarsteller haben nichts am Radar. Wer würde sich sonst um den ersten Platz an der Guillotine prügeln ?

Entweder wissen die wirklich nichts, oder es wird uns ein politisches Theater vorgespielt. Die Journalisten wissen auch nichts.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[9:00] Steinmeier hat es genehmigt: BND soll jahrelang Daten deutscher Staatsbürger an die NSA weitergegeben haben

[9:00] DWN: Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor

Die Bundeswehr will angeblich 200 Soldaten in die Ost-Ukraine entsenden, darunter Fallschirmjäger. Außerdem ist die Überwachung des Waffenstillstands mit Drohnen in Vorbereitung., Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen informierte am Freitagabend die Fraktionschefs der Parteien im Deutschen Bundestag.

Das kommt aber beim Michel nicht gut an. Die Foto-Uschi an die vorderste Front, da gibt es Super-Photo Ops.WE.

[9:45] Leserkommentar: Hallo, Hallo Stalingrad-Uschi haste aus der Geschichte nix gelernt?

[11:45] Leserkommentar:
Ich denke, es sollen einige Soldaten geopfert werden, indem sie zwischen die Fronten kommen. Es dient dazu, allen Mitbürgern den Unfug zu verdeutlichen, damit die Politik auch auf allen Ebenen diskreditiert wird.

Es ist gut möglich, dass soetwas geplant ist.


Neu: 2014-10-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Der Gauckler muss seine Rolle fertigspielen: Gauck lobt afrikanische Lieder zur Einheitsfeier

[20:30] Dr.Cartoon:
Morgens zum Frühstück bekommt der Gauckler einen Psychopharmaka-Cocktail serviert. Vom Antidepressiva bis zum Tranquilizer ist alles dabei was der Giftschrank so hergibt. Anders kann man sein Multikulti-Gesülze nicht erklären.
 

[18:50] So nennt man sie schon: "Foto-Uschi" in der Beliebtheitskrise

[19:00] Der Schrauber:
Tja, hätte sie doch der bösen Bundesschwiegermutti (Mutti nenn ich die sicher nicht!) nur nicht nach dem Job getrachtet: Das Merkel hat noch jeden weggebissen, dem Ambitionen auf ihre Nachfolge nachgesagt wurden, oder der/die/das diese gar selber geäußert hat.
Diese Kampagne ist mit wohlwollender Billigung der bösen Bundesschwiegermutti. Denn über die wird weder geredet, noch geschrieben, nur ohrenbetäubendes Schweigen im Blätterwald.
Aber schön ist es doch, wenn sich die Kampfstuten gegenseitig zerfleischen, weil sie der Hafer sticht!

Immer noch besser Foto-Uschi als Zensursula. Das mit der Internet-Zensur ist ihr auch nur eingefallen, weil sie unbedingt in die Medien wollte.WE.

[19:20] Leserkommentar: Empfehlung an Foto-Uschi:

"Ursula, Du hast als Frau, Mutter von Kindern zumal, nichts, NICHTS, gar nichts in einer Armee zu suchen! Außer - die Armee ist im Krieg, und Du machst Dich dann an der Gulaschkanone nützlich, wäschst Uniformen, tupfst Blut im Lazarett, singst daheim Kinder in den Schlaf!"

Diese abgedrehten Weiber, die mangels Rolle im Leben 'Mann' spielen wollen, gehen mir dramatisch auf den Zeiger!

Und vor allem soll sich sich verstecken, wir haben genug von ihr gesehen.
 

[14:00] Augstein/Spiegel: Bundeswehr-Pannen: Stell dir vor, es ist Krieg...

Bei der Verteidigungsministerin ist man sich übrigens nicht so sicher, ob der Zustand der Bundeswehr sie eigentlich wirklich kümmert. Der einzige Kampfeinsatz, der für Ursula von der Leyen wirklich zählt, ist das Fotoshooting. Ikonografisch kann sie es inzwischen locker mit dem Minister-Model Guttenberg aufnehmen. Der missbrauchte seinerzeit - in heller Hose und hohen Stiefeln - ein Bundeswehrfeldlager in Afghanistan als Talkshow-Kulisse. Das war mindestens so unangemessen wie das Foto, das von der Leyen neulich auf dem Flugfeld von sich machen ließ: dunkle Jeansjacke, leuchtende Haare, dramatischer Himmel, sorgenvoller Blick und hinten, drohend, wartend, die ungeheure Maschine.

Die von der Laien ist ein ganz schlimmer Fall von Selbstinszenierungs-Minister, es gibt in der Politik noch genügend andere, die nur nach Photo Ops lechzen.WE.
 

[09:30] Goldseitenblog: Endlich Mobilmachung fürs Deutsche Gold: BIZ, Bundespolizei und GSG-9

In der aktuellen SPIEGEL-Printausgabe (40/2014, S. 17) findet sich (übrigens ohne jede Quellenangabe) folgende hanebüchene Kurzmeldung Marke Aprilscherz; samt dem üblichen Eye-Catcher-Foto von einigen BuBa-Goldbarren:„Bundesbank: Polizisten sollen Gold bewachen
Die von der Bundesbank aus dem Ausland nach Deutschland geholten Goldreserven sollen künftig von Polizisten bewacht werden. Es ist geplant, dafür eigens 200 neue Stellen zu schaffen. Die Bank hatte im vorigen Jahr 37 Tonnen Gold aus Depots in Paris und den USA nach Deutschland geholt."

Ein "must-read" Bericht von BP über die Goldpropaganda der US-Stadtschreiber! TB

[10:42] Der Schrauber dazu:

Es ist interessant, daß man als HG Leser, der eher pragmatisch an solche Sachen rangeht, solcherlei Artikel, die PB dort auflistet, sofort mit dem gleichen Ansatz bewertet:
Meine erste Reaktion war, auszurechnen, wieviel Goldvolumen die Tonnenangabe überhaupt enthält.
Dabei habe ich dann überschlagen, daß die Goldmenge locker in meinen Kellerraum paßt und die 200 Bewacher sich im Vorraum ein wenig stapeln.

PB zeigt ein paar Auszüge aus den dümmlichen Mainstreamartikeln, mit passenden Zitaten.
Auffällig dabei ist mal wieder ein Name, der zu den größten Lügenmäulern der Systempresse gehört:
Wolfgang Münchau. Der schreibt derart auf den Kopf gestellt widerwärtig, daß er ganz oben auf der Hitliste der Schnitzlerpreis Verdächtigen steht.
Gleichziehen kann allerdings auch Alan Posener, der ebenso wie Münchau in allen Thematiken die gleiche ekelhafte Semantik und Phrasendrescherei bemüht, wie die selbsternannten Kämpfer gegen Rechts, aus Nord DE oder NRW. Häusler,Kemper, Gensing etwa.

Allen gemein ist, daß Zweifler an offiziellen Thesen, gar an beweisbaren Rechtsbrüchen als rechtsesoterische Spinntisierer und Verschwörungstheoretiker mit den immer gleichen Textbausteinen zu erschlagen versucht werden.
Meist tummeln sich auch die üblichen, systemtreuen Bezahltrolle dann in den selbstverständlich offenen, aber streng zensierten Kommentarspalten.

Faustregel:
Je drastischer und unflätiger die Bezahl- und Hämetrolle ihre Textbausteine aus der Nazikeulensammlung per Copy and Paste einsetzen, je wahrer wird ein Artikel, bzw. die Kritik an einem Systemartikel. Goldreserven gehören dazu, positive Artikel, bzw. Kommentare zum traditionellen Familienbild aus Vater, Mutter, Kinder auch. An den erbitterten Reaktionen der Bezahltrolle erkennen Sie eindeutig: Mitten ins schwärende Systemfurunkel gestochen.

[11:01] Leser-Kommentar-DE zur Bewachung der BB:

die Info ist kein Hoax.
Es steht tatsächlich im Raum das die Bundespolizei die Bundesbank-Zentrale (Direktorium)
bewachen soll anstatt der private Dienstleiter. Es würde die Kosten verdreifachen aber das größte Problem ist
das der private Dienstleister der ausschliesslich mit Fachpersonal vor Ort ist, wie Dreck behandelt und schikaniert wird mit der entsprechenden
Fluktuation, was übrigens bei der EZB noch um einiges schlimmer ist...

- direkte Arbeitsplatzüberwachung mit Kamera mit sofortigen Anschissen
- Essen und Trinken verboten
- Lesen und Handy verboten
- Pausenverbot, also 8-12,5 Stunden durcharbeiten, meisst Stehen
- Klo nur im Ausnahmefall nach vorherigen Nachfragen
- Null Rückhalt auch wenn man nur macht was in der Dienstanweisung steht
- Anschisse mit Rauswurf auch wenn man Recht hat oder illegale Anweisungen nicht ausführt
- Auch beim selben Arbeitsposition Privatgespräche verboten
- Widerworte bei unberechtigten und beleidigenden Anschissen --> sofortiger Rauswurf
- Bei Sonne oder Regen oder extremer Kälte, unterstellen verboten
- unfähige Ansprechpartner / Vorgesetzte Beamte. Geben rechtswidrige Anweisungen die ausgeführt werden müssen, haben keinerlei Fachkenntnisse
- Mehrere Beamte und Tarifangestellte haben nur den Job, dem Dienstleister das Leben schwer zu Machen. Schikane pur, siehe Kamera
- Bezahlung 4 Euro über Tarif aber es hat sich rumgesprochen also geht kaum einer hin oder flüchtet sofort wieder
- Auf Positionen mitten in der Bronx Waffenverbot
- Willkürliche Ablehnung von Bewerbern ohne Begründung, hauptsache der Dienstleister kann die Positionen nicht besetzen und zahlt Strafe

Nun, Polizisten lassen sich das nicht gefallen und diese brauchen auch keine Angst zu haben gefeuert zu werden. Das würde einigen der vorgesetzten Beamten
der BB vollkommen gegen den Strich gehen

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:00] Mit Video: Jim Willie: Source confirms that Germany is ready to leave EU, Euro, and NATO

On July 23, Dr. Jim Willie, a well respected statistician and founder of the Hat Trick Newsletter, was a guest on the USA Watchdog weekly podcast. During the 30 minute interview with host Greg Hunter, Dr. Willie provided an astonishing announcement from a high level source within the London banking system that Germany was on the cusp of severing its long-standing obligations to the U.S., and was ready to leave not only the European Union, but also the Euro currency and NATO to join then join up with Russia, China, and the BRICS coalition to strengthen the financial and economic power of the emerging global system coming out of Eurasia and the East.

Dass das kommt ist offensichtlich: die NSA-Aufdeckungen, das Ukraine-Theater, usw.WE.

[15:00] Leserkommentar:
DE verläßt die Nato, EU und den Euro: Das würde natürlich erklären, weshalb sich De von der EZB alles gefallen läßt ohne zu widersprechen und überstimmen läßt, weshalb wir in der EU Kommission nur noch durch den Digitalis-Öttinger vertreten sind - dann wäre die Mutti doch nicht so grenzdebil, wie sie immer tut...

Deswegen wird der Hass auf USA und EU aufgebaut.


Neu: 2014-10-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:37] Focus: "Systemkollaps droht" - Dortmunder OB beschreibt Chaos in Flüchtlingshäusern

Überfüllung, Enge, katastrophale Bedingungen: NRW-Innenminister Ralf Jäger gerät wegen der Zustände in Asylbewerber-Einrichtungen unter Druck. Jetzt greift ihn ein Parteikollege scharf an: Dortmunds SPD-Oberbürgermeister Ullrich Sierau beklagt die Zustände in einer Dortmunder Einrichtung.

Wird ihm den Kopf kosten. In Asylfragen hat man sch positiv zu äussern oder die Klappe zu halten!

[11:00] Leserzuschrift zu Yasmin Fahimi Gabriels General-Ausfall

Yasmin Fahimi (46) müht sich seit acht Monaten als Generalsekretärin. Ein Amt, gemacht für starke Worte, starke Ideen, um das Profil der SPD zu schärfen. Doch Fahimi entpuppt sich immer mehr als das Gegenteil: als Gabriels General-Ausfall!

Ja, nur Migrationshintergrund und eine Muschi zu haben reicht halt nicht. Sicher wird irgendwo eine Integrationsministerin gebraucht - wird in Brandenburg und Thüringen nicht gerade eine rote Regierung gebildet ???

Die SPD erntet jetzt die Früchte ihres PC-Denkens.
 

[9:00] Aber für Asylies ist genug Knete da. "Volkswut, wachse!": Stadt Bonn plant: Steuern rauf, Schwimmbäder zu, neue Gebühren!

Die Politiker merken gar nicht, wie sie sich damit selbst diskreditieren.
 

[8:30] Leserkommentar: Schleudersitz - Verteidigungsminister - Ministerroulette (gestern):

Von der Laien hat sich vor nicht allzulanger Zeit schon als nächste Bundeskanzlerin gesehen und präsentiert und ist deswegen von Merkel auf diesen "Schleudersitz" zu ihrer gezielten Demontage gedrängt worden.
Spätestens seit Franz Josef Jung, und danach Guttenberg will sich kaum ein Politiker am Amt verbrennen weil soviel Dreck an einem kleben bleibt.

Kurzzeitig wurde versucht "ruhe" in das Amt zu bringen indem Merkel ihren "Superminister" und eng vertrauten Thomas de Maiziere einsetzte.
Merkels Position in der CDU verdankt sie vor allem ihrer Connection zu dessen Cousin Lothar de Maiziere als letzer DDR Ministerpräsident, Thomas de Maiziere war damals auch schon als Aktivist für Kissingers "American Council on Germany" vor Ort hinter den Kullissen bei der Einigungsverhandlung.

Allerdings ist das ganze gehörig schiefgelaufen aufgrund der Euro-Hawk-Affäre, ein Drohenprojekt noch unter den SPD Verteidigungsministern gestartet. 10 jahre später während der Amtszeit Guttenbergs ca 2010/2011 wurde dann vom Bundesrechnungs (2002 bis vor kurzem SPD-nah geführt) angefangen nachzubohren, und die "große Skandalwaffe" in Stellung gebracht, da Guttenberg über seine Doktorarbeit erstmal vorläufig "entsorgt" werden konnte hielt man das Pulver trocken, aber schoß dann 2013 rechtzeitig zum Wahlkampf diese Rakete Richtung Thomas De Maiziere und das kostete diesen bekanntlich fast das Amt was für Merkel eine mittlere Katastrophe darstellen würde nachdem ihre "beste Freundin" Schavan Anfang 2013 ebenfalls Opfer ner Plagiatsaffäre wurde.

De Mazaire wurde nun wieder in das eigentlich sichere Amt des Innenministers gesetzt, das ja wegen des Stolperns von CSU Friedrich über die Sebastian Pedathy-Affäre frei ist - Der Einsatz der lästigen von der Leyen die einer anderen "Kaste" in der CDU angehört auf dieses Amt ist wohlkalkuliert und es werden jetzt nach und nach verschiedene Medienberichte kommen wie miserabel Ausgestattet und Geführt die Bundeswehr doch ist... Eigentlich ist das aber alles noch ein wenig früh... aber vielleicht wil man wenn von der Leyen entsorgt ist das ganze wieder an die CSU geben (Vielleicht der naive Friedrich, oder doch wieder Atlantiker-Guttenberg) oder man wirft es der SPD zum Fraß vor... vielleicht damit man die der SPD lästige Nahles abservieren kann und dafür den auf Gabriels Wunsch abgerufenen und schon im Arbeitsministerium wartenden Jörg Asmussen installieren. (ja genau, Draghis Busenkumpel bei der EZB) aber ich befürchte diese personelle Geheimwaffe wird man eher im Finanz oder Wirtschaftsministerium für kommende "alternativlose internationale Drecksgeschäfte" unterbringen.

Feind, Todfeind, Parteifreund - in allen Parteien.


Neu: 2014-10-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:20] Focus: "Die internationale Kriminalität ist an unserer Haustür angekommen"

Das Bundeskriminalamt schlägt Alarm: Immer mehr kriminelle Banden operieren in Deutschland. Es geht dabei um Autodiebstähle, Rauschgifthandel und Wohnngseinbrüche. Die Folgen sind dramatisch.

Jetzt schon bemerkt?

[19:35] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Man sollte die Europa-Politik ganz einfach als das bezeichnen, was sie ist: OFFENE GRENZEN UND REISEFREIHEIT FÜR JEDERMANN SIND STAATLICH VERORDNETE ANARCHIE.


[17:55] Freie Presse: Millionen-Überschuss: Wie Chemnitz plötzlich reich wurde

Der Jahresabschluss der Stadt für 2011 sieht statt eines ursprünglich vorausgesagten Minus von rund 38 Millionen jetzt ein Plus von rund 12 Millionen Euro vor. Das gab Kämmerer Berthold Brehm gestern bekannt. "Freie Presse" beantwortet zu den überraschenden Zahlen die wichtigsten Fragen.

[13:10] Leserzsuchrift: Bummel durch eine norddeutsche Stadt:

Gestern habe ich auch wieder einmal einen Bummel durch eine norddeutsche Großstadt gemacht. Der gesellschaftliche Verfall ist offensichtlich. Am späten Nachmittag liefen oder besser torkelten mehrere sturzbesoffene Penner überall in der City herum, dem Anschein nach eher Deutsche. Auch gibt es immer mehr Bettler, allerdings diesmal eher europäisch aussehende Bevölkerungsteile, keine Sinti und Roma etc. Was außerdem immer mehr zu sehen ist, sind die Maseratis, Porsches oder getunten S-Klasse Daimlers vor Dönerbuden etc., wahrscheinlich kontrolliert der Obermusel die Tagesumsätze. 5-Euro Döner scheinen ein einträgliches Geschäft zu sein. Was mich immer wieder fasziniert, sind die abertausenden Fressbuden, Klüngelläden usw. die keine mir bekannten Menschen jemals aufsuchen. 90% der Läden sind eigentlich völlig überflüssig, halten sich eh nur mit gepanschtem Essen, China-Billigst-Produkten und 450-Euro-Jobbern. Da wird noch eine massive Pleitewelle und Leerstand die Innenstädte erfassen, wenn der Michel seine Kohle mehr zusammenhalten muss. Außerdem bemerke ich immer häufiger Polizei-Präsenz am Hauptbahnhof zu nomalen Tageszeiten. Das ist sonst eher bei Fussballspielen oder Samstags abends aufgrund der Partygänger der Fall gewesen. Entweder spielt sich bereits etwas ab, was mit dem normal ausgerichtet Auge nicht sichtbar ist oder es wird auf etwas gewartet.

Ein guter Teil dieser Läden dürfte der Geldwäsche dienen. Geht mit dem Crash alles unter.WE.
 

[10:20] Ihr Abschuss läuft jetzt voll: Verteidigungsministerin von der Leyen: Mächtig in der Gefahrenzone

[11:00] Leserkommentar:
Fehlt nur noch, daß die Merkel ihr das vollste Vertrauen ausspricht, dann ist sie fällig
 

[8:50] Focus: VIP-Jet der Kanzlerin soll Soldaten aus Afghanistan abholen

150 Soldaten stecken in Afghanistan fest, weil ihr Flieger aus Sicherheitsgründen nicht abheben kann. Die Soldaten befinden sich auf der Heimreise - zum Nationalfeiertag am 3. Oktober wollten sie eigentlich in Deutschland sein.

Wenigstens gibt es jetzt einen komfortablen Heimflug statt in diesen Schrott-Transalls, mit denen sich die Politik lächerlich macht.WE.

[9:45] Leserkommentar:
Die Meldungen über kaputtes Material häufen sich derart, daß ich mir vorstellen könnte, daß der Eindruck einer nicht einsatzfähigen Bundeswehr gezielt erzeugt werden soll, damit sich die Regierung vor Einsätzen drücken kann.

Das ist es wahrscheinlich. Was sollen diese ganzen Auslandseinsätze für die Eitelkeit der von der Laien?

[11:00] Leserkommentar: bewusst schwach?

Könnte es nicht sein das die mangelnde Einsatzbereitschaft der Bundeswehr künstlich erzeugt wurde, um im Ausland als militärisch schwach zu gelten? Deutschland möchte in Zukunft eine Achse mit Russland und China eingehen, kann dies aber aktuell noch nicht. Dazu blockieren NATO und EU-Verträge weitere Maßnahmen in diese Richtung. Man hat die Ersatzteile zwar bestellt, aber zwischengelagert und nicht an die Truppe ausgeliefert. Somit können dann keine Vasallenaufträge mehr wahrgenommen werden, Deutschland will zwar offiziell, kann aber nicht. Also wäre das ganze ein Art sanfter NATO Austritt auf Raten. Nach dem Tag X werden dann plötzlich die Lagerbestände gefunden und die Bundeswehr wäre innerhalb von Monaten wieder bei voller Kampfstärke.

Wahrscheinlich handelt es sich um eine politische Kampagne, um die von der Laien loszuwerden. Parallel dazu die Aktion in den Medien.WE.

[11:20] Leserkommentar: Dieser Artikel zielt eindeutig auf den Abschuss der von der Leiden ...

Für den Heimflug aus Afghanistan werden schon immer die Airbusse der Flugbereitschaft eingesetzt, die ja ohnehin zur Luftwaffe gehören.

Die Flugzeuge können kurzfristig von VIP- auf Soldatentransport umgerüstet werden und haben dann ein komfortable Einheitsbestuhlung sowie nötigenfalls abgetrennte Kabinen für den Liegendtransport von Verwundeten.

Früher gingen die Flüge über Termez, bis die Landebahn in Mazar-e-Sharif auf die notwendige Länge gebracht war und die internationale Zulassung des Flughafens durch war.

Die Verteilung im Land war dann mit den Transall bzw. mit den Hercules der Verbündeten, die in einem festgelegten Shutteldienst im Land verkehrten.

Ich selbst bin in 2008 mit dem Airbus nach Termez, in Afghanisten bin ich dann als NGO mit verschiedenen Nationen geflogen, z.B. aus Faizabad heraus mit der Kentucky Air National Guard.

Also von daher ist dieser Artikel des Focus reine Meinungsmache ... von mir aus „weiter so" ...

Von der Laien hat zu viel Unfug angerichtet.

[12:30] Leserkommentar: Schrott gekauft und Schrott gemacht:

Neulich kam ich mit einem Herrn ins Gespräch, der im Verteidigungsministerium für Beschaffung zuständig ist.

Aus seiner Sicht gibt es ein Kernproblem: Systeme würden nicht aus sachlichen Gründen erworben, sondern aus politischen.
Beispiel: der neue Transport–Airbus für die Luftwaffe sei weder ein taktischer Transporter wie die Transall noch ein strategischer wie die Antonow. Zudem sei der Airbus der Antonow im direkten Vergleich weit unterlegen. Ähnliche Probleme habe der europäische Hubschrauber Tiger, der z. B. über eine Bodenfreiheit von nur 30cm verfüge. Leider sei das typische Gefechtsfeld nicht wie ein Parkplatz beschaffen. Der Eurofighter wiederum würde von einigen Luftwaffen zum Jagdbomber umfunktioniert, wozu er aufgrund seiner delikaten Balance als Jäger nicht geeignet sei.

Überdies sei ein großer Teil des BW-Materials (Lkw, Geländewagen, Schützenpanzer, Hubschrauber etc.) durch den langjährigen Afghanistaneinsatz de facto zu Schrott geworden. Der Zustand der Bundeswehr muss in der Tat katastrophal sein.

Diese Sachen werden sicher auch noch rauskommen: warum habt ihr Politiker uns nach Afghanistan geschickt?WE.
 

[6:30] Über Politiker-Privilegien: Kopfschüttelsyndrom dank unserer Regierung


Neu: 2014-09-30:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[10:15] Focus: Ursula von der Leyen amtiert auf einem Schleudersitz

Ursula von der Leyen wollte Verteidigungsministerin werden. Das Gesundheitsressort erschien ihr nicht prestigeträchtig genug. Schließlich hat die 55-jährige Höheres im Blick. Die promovierte Medizinerin und Mutter von sieben Kindern betont zwar immer wieder, jede Generation bringe nur einen Kanzler hervor. In ihrer Altersgruppe sei das Angela Merkel. Dennoch gilt von der Leyen als denkbare Nachfolgerin – und derzeit auch als die aussichtsreichste. Bislang jedenfalls. Denn ihr aktuelles Amt ist ein Schleudersitz.

Nein, Bundeskanzlerin wird sie nicht, sondern gerade von allen Medien abgeschossen. Prestige und Selbstdarstellung sind ihr offenbar alles, etwas, was sie sicher aus dem Elternhaus (Ex-Ministerpräsident Albrecht) mitgebracht hat.WE.
 

[08:50] Leserkommentar des Zusenders von gestern 11:15 zu den Reaktionen auf seinen Beitrag:

zu meinem gestern in Hartgeld veröffentlichten >>Schreiben an die GEZ<<  haben sich die Beiträge von 15.05 und 15.15 Uhr nach meinem Gefühl doch sehr stark in Sachen "Oberlehrer" und "negative Besserwisserei" hervorgetan. Scheinbar war oder ist es diesen beiden Kommentatoren nicht möglich, ohne eine Bewertung oder eine Herabsetzung der jeweils geleisteten Arbeit des anderen auszukommen, was für die Sache selbst leider nicht gerade förderlich ist. Schon in der Schule fing es ja an, und selbst "aufgeklärte Hartgelder" machen es offenbar noch immer: Vergleichen, Herabsetzen, Besserwissen, Stigmatisieren.
Ich sage indessen: Jeder Beitrag ist willkommen, und jeder bezieht aus seiner Warte heraus entsprechend Stellung - und tut sein bestes, um den Eliten Paroli zu bieten. 
Es geht in meinem Schreiben auch nicht um ein "laienhaftes Rechts-Empfinden" - es geht hier um knallharte Gesetze und Fakten, die gut recherchiert wurden und die nun die andere Seite widerlegen muss.  Denn Achtung:  Nicht wir müssen klagen  -  DIE sollen klagen, und zwar SO, wie es das Gesetz vorschreibt!!
Die beiden Schreiber der genannten Kommentar-Leserbriefe wissen von meinen Erlebnissen, Erfahrungen und Ergebnissen mit solchen Schreiben zwar nichts, aber dafür scheinbar umso genauer, was grundsätzlich funktioniert und was nicht  -  nur haben sie MICH dazu nicht befragt...
Ich teile für die "Hartgeld-Gemeinde" gerne noch einmal mit, dass bereits ein Richter, das Regierungspräsidium in Kassel und zwei Direktoren (u.a. von der Justizaufsichtsbehörde) auf meine Schreiben hin untergetaucht sind und sich bis heute nicht mehr bei mir gemeldet haben. Die wussten offenbar einfach nichts mehr hervorzubringen. Dazu sind zwei Verfahren gegen mich eingestellt worden. Kann man das nun als Erfolg ansehen?  - Ich meine ja ...
Doch natürlich macht jeder seine eigenen Erfahrungen, und ich kann nicht für andere etwas behaupten oder bewirken. So kann jeder auch immer nur die Angebote nutzen, die für ihn selber stimmig sind  -  und nicht mehr.
Ich rege von daher freundlich an, sich in Bewertungen und Urteilen doch etwas zurückzuhalten und nicht in die gleichen alten Fehler und Verhaltensweisen zu verfallen, die "wir Aufgeklärten" doch eigentlich hinter uns lassen woll(t)en...  Ich meine, wenn WIR das nicht tun , wer dann ... ?
So plädiere ich lieber für gegenseitige Ermutigung, Ergänzung und Vernetzung -  ich denke, das ist um einiges wertvoller und effektiver (was der eine Schreiber von 15.15 Uhr ja auch so sieht und einen entsprechenden Verweis gegeben hat) ...

[9:40] Leider löst es jedesmal, wenn man etwas über die GEZ draufgibt, einen Sturm von Zuschriften aus. Das Kapitel GEZ wird man ohnehin bald abschliessen können, denn mit dem Staatsbankrott endet auch dieses System.WE.
 

[08:25] Süddeutsche: Skeptische Bundesanwälte

Nur einen Tag nach dem Oktoberfest-Attentat von 1980 soll eine Zeugin Hinweise gefunden habe, die auf Hintermänner deuten. Die Bundesanwaltschaft will das jetzt "sorgfältig prüfen".

[9:40] Will man jetzt aufdecken, dass staatliche Geheimdienste diesen Anschlag gemacht haben? Würde den Staat massiv diskreditieren.WE.

[15:00] Leserkommentar:
Wieviele Hinweise, Zeugenaussagen braucht man denn noch, um endlich zuzugeben, daß der Anschlag eine ganz dreckige Staatsoperation war? Hat doch der Sohn von Hoffmann schon detailliert vor Gericht ausgesagt, daß sein Vater der technische Kopf dahinter war im Auftrag des staatlichen Geheimdienstes.

[15:10] Leserkommentar-AT: Ergänzung zum blauen Kommentar:

Die Informationen über die Hintermänner des Oktoberfestattentates sind sehrwohl der Öffentlichkeit schon länger bekannt. Bereits im Rahmen des Bundestagswahlkampfes 1990 wurde dieses Thema breit in der Öffentlichkeit diskutiert. Doch Kohl saß diese Sache einfach aus, und diese Angelegenheit geriet rasch wieder in Vergessenheit.

Am 28. September 2014 um 10.30 mit Wiederholung am späteren Abend strahlte ZDFInfo die äusserst sehenswerte Doku „Die Schattenkrieger der NATO“ aus. Darin wurden sowohl die „Stay behind“ Nato Schattenarme in Europa, als auch das Projekt „Gladio“ ausführlich beschrieben.

Der Anschlag auf das Oktoberfest 1980, als auch das Attentat auf den Bahnhof in Bologna wurden ebenfalls umfangreich behandelt. Diese Doku ist auf der ZDFInfo Mediathek abrufbar.

In die Suchmaschine Ihres Vertauens „stay behind zdf“ eingeben ist einfacher als die teilweise umständliche Suche direkt in der Mediathek.

"Alle staatlichen Schandtaten müsen an die Öffentlichkeit" - Insider.
 

[08:15] NDR: Der geplünderte Staat

Von öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) soll eigentlich der Staatshaushalt profitieren. Sie machen Bauprojekte und Infrastrukturmaßnahmen möglich, für die die öffentliche Hand eigentlich kein Geld hat. Kritiker und Experten beklagen immer wieder, dass die staatlichen Stellen mit solchen ÖPP-Projekten Milliardenausgaben verschleiern.

Kein Problem, der Steuerbürger zahlt alles.


Neu: 2014-09-29:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:15] Focus: Fünf Zeichen dafür, dass es mit Deutschlands Wirtschaft bergab geht

Bislang zeigte sich die deutsche Konjunktur sehr robust. Doch nun mehren sich die Warnsignale, dass auch die deutschen Firmen nicht vor Krisen geschützt sind. Selbst die Bundesregierung glaubt nicht mehr an ihre eigene Prognose.

[18:20] Geolititco: Gaulands AfD in Turbulenzen

AfD-Vize Gauland will den Abgeordneten Jan-Ulrich Weiß wegen einer antisemitischen Karikatur verhindern. Ausgerechnet “Spiegel”-Informant Hein soll ihn verhindern.

[18:10] DMN: Fernbusse halten Bahn von Preis-Erhöhung ab

Die Deutsche Bahn kann es sich nicht leisten, die Preise in diesem Jahr signifikant zu erhöhen. Grund ist die starke Konkurrenz durch die Fernbusse. Die Preise für ICE und IC-Tickets der zweiten Klasse bleiben bestehen. Nur erhebt die Bahn erstmals eine Gebühr auf Karten- und Paypal-Zahlung.

Konkurrenz belebt das Geschäft.


[15:00] Und nochmal Bundeswehr: Wir sind selbst schuld an den Bundeswehr-Pannen

WIR sind schuld. Ja, die deutsche Gesellschaft, wir also sind schuld an Pleiten, Pech und Pannen der Bundeswehr.

[16:05] Leserkommentar zum Artikel:

Der Wolfssohn redet gequirlte Sch... . Als wenn die Parteien sich dafür interessieren würden, was WIR wollen. Beispiel: 53 % der Deutschen halten den Islam für gefährlich. Reaktion der Parteien? Beschwichtigen, Täuschen, Ignorieren. Wenn die Mehrheit den Islam für gefährlich hält, dann gehört die Ausübung dieser Pseudo-Religion verboten!!! Kein Geld mehr für die!!! Die Wahrheit ist ganz anders als das Geseiere von diesemBild-Schreiberling.


[14:50] Wiwo: Transall strandet auf Gran Canaria

Die Transportmaschinen der Bundeswehr werden zunehmend zum Problem. Nachdem schon beim Irak-Einsatz eine Transall ausfiel, ist jetzt ein weiteres für die Ebola-Luftbrücke vorgesehenes Flugzeug liegen geblieben.

Bald wird dann das Abstürzen beginnen.TB.

[15:45] Die Politik führt sich wieder einmal richtig als Unfähig vor. Warum soll die Bundeswehr da runter zur Ebola-Hilfe fliegen, obwohl sie kein brauchbare Gerät hat. Damit die von der Laien wieder richtig angeben kann. Ist missglückt.WE.


[11:20] Der Hetzer zu Alkoholiker putzen - für drei Bier pro Schicht

"Putzen für Bier": Essen entlohnt Suchtkranke, die die Innenstadt säubern, mit Alkohol. "Mit Speck fängt man Mäuse", kommentiert der Sozialdezernent das umstrittene Projekt, das am 1. Oktober startet.

Keine schlechte Idee! Nur die Vertreter des sozial-industriellen Komplexes jammern und zetern, weil diese einfache Lösung ihre Existenzberechtigung in Frage stellt, denn drei Bier am Tag kosten eben wesentlich weniger als drei Sozialarbeiter am Tag. Ein Ausblick auf die Zukunft! Nach dem Crash wird's noch mehr Trinker geben. Und ein Bier als Lohn wird reichen. Und weniger Sozialarbeiter wird's auch geben. Oder die werden dann auch Trinker. Ich lass' mir dann einen zum Putzen kommen und lese ihm dabei aus dem "Kapital" laut vor.

Die "begleitenden Akademiker" vom sozial-industriellen Komplex sind auch hier dabei.
 

[11:15] Vielleicht hilft es: GEZ: Musterschreiben zu den Androhungen von Zwangsvollstreckungen

[15:05] Leserkommentar zum Artikel:

Der Inhalt dieses Artikels ist juristischer Unfug. Man darf nicht erwarten, sich mit den dort genannten Argumenten erfolgreich gegen den ab 01.01.2013 geltenden Rundfunkbeitrag zur Wehr setzen zu können. Wer sich mit anderen zu diesem Thema vernetzen möchte, dem kann ich empfehlen, am Diskussionsforum der Internetseite http://gez-boykott.de teilzunehmen. In diesem Forum gibt es User, die sich wirklich eingehend mit der geltenden Rechtslage zum neuen Rundfunkbeitrag und der hierzu ergangenen Rechtsprechung auseinander gesetzt haben und einem gut weiterhelfen können. Das Forum kann durch seine Suchfunktion auch als Datenbank genutzt werden, um sich selbst zu diesem Thema auf den neuesten Stand zu bringen. Es hat keinen Sinn und es ist absolut verschwendete Zeit, sich mit prollenden Stammtischparolen oder dem eigenen laienhaften Rechtsempfinden gegen den Beitrag zur Wehr zu setzen, da man auf der anderen Seite den Justitiaren der Landesrundfunkanstalten und Verwaltungsrichtern gegenübersteht, deren tägliches Metier das allgemeine Verwaltungsrecht und das Recht des öffentlichen Rundfunks ist. Wer ihnen gegenüber nicht wirklich mit der juristischen Materie und der neuesten Rechtsprechung hierzu vertraut ist, der wird keinerlei realistische Chance haben, sich zur Wehr zu setzen.
Auf der anderen Seite zeigt die Auswertung der aktuellen Rechtsprechung zum Rundfunkbeitrag allerdings auch, dass die Verwaltungsgerichte die Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks über die Bedeutung der Grundrechte stellt. Die Wut der Bevölkerung hierüber ist daher verständlich. Wer die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ändern will, darf nicht auf die Mithilfe der Gerichte hoffen. Eine Änderung wird sich nur auf politischer Ebene verwirklichen lassen. Dies ist jedoch äußert schwierig, weil zwischen Politik und öffentlich-rechtlichem Rundfunk ein Machtkartell besteht. Meiner Ansicht nach würde sich nur dann schnell etwas ändern, wenn viele Menschen gleichzeitig gegen den Zwangsbeitrag auf die Straße gingen und nicht jeder einzelne versuchen würde, als Einzelkämpfer vor Gericht auf Gerechtigkeit zu hoffen.

[15:15] Leserkommentar zur GEZ:

Es ist zum aus der Haut Fahren. Anstatt sich professionell zu wehren, verfassen die Leute pseudojuristische Märchenschriften. Warum bekommt von denen keiner den Arsch hoch und klagt? Ich habe eine Klage laufen, die als Musterverfahren geführt wird und bereits die erste Hürde überwunden hat. Das hat mich bis jetzt 100 Euro Gerichtsgebühren gekostet. Sonst nichts! Wann werden die Leute endlich Nägel mit Köpfen machen anstatt selbstgerecht herumzuwursteln? Je mehr klagen desto besser. Das ist wichtig. Also bitte!

[16:20] Weiterer Leserkommentar zur GEZ:

warum sollte man aufgrund eines "Bescheides", der offenbar nicht einmal von einer richtigen Behörde stammt, klagen? Mein Kunde klagt ja auch nicht, wenn er eine falsche Rechnung von mir bekommt...außer wegen Betrug? Die müssen klagen, wenn sie was wollen. Für eine Zahlungspflicht braucht es ein Gesetz, der Rundfunkstaatsvertrag ist keines. Aber halt, das geht ja nicht, wäre ja eine Steuer. Wenn dann irgendeine Firma, die nichtmal namentliche Mitarbeiter hat, meint, amtliche "Bescheide" zu fälschen, haben DIE ein Problem. Nicht der "Beitragsschuldner". Hauptsache Anwälte füttern?
Davon abgesehen, ist bekannt, daß wir es mit staatlich beauftragten Kriminellen zu tun haben und man dagegen praktisch machtlos ist. Es geht lediglich darum, Sand ins Getriebe zu streuen und nicht in typisch deutscher Manier demütig, am Besten noch mit Einzugsermächtigung, zu zahlen.
Um im Sinne dieser Website zu sprechen: wenn es jetzt kurz vor dem Crash ist, genügt es, Zeit zu gewinnen. Wer treibt bei Chaos, Gewalt und Vertreibungen noch Rundfunkbeiträge ein? Den Hampelmann von Gerichtsvollzieher will ich dann sehen. Auf einen Einspruch gegen den "Bescheid" bekommt man ja noch nicht einmal eine Ablehnung mit Begründung. Am Besten man nimmt die Penner überhaupt nicht ernst. Noch besser: Mit auf die Liste, für danach.


[8:30] FDP-Nachfolger: Parteigründung in Hamburg Neue Liberale wollen AfD Paroli bieten

Die neue Partei Neue Liberale sieht nicht ihre alte Heimat FDP als Gegner, sondern vor allem die Alternative für Deutschland (AfD). "Da gibt es ganz eindeutig eine Partei in der politischen Landschaft, die sich auch als liberal bezeichnet", sagte Gründungsvorstand Najib Karim am Sonntag auf dem Gründungsparteitag der Neuen Liberalen in Hamburg.

Der Schrauber: Die braucht keine Sau. Eine weitere Linke Partei im linken Parteienspektrum.

Eine Moslem-Partei ist das auch noch.

[9:30] Leserkommentar (PDV):
Diese "Partei" ist ein nur weiterer Sargnagel für das Wort "Liberal" und die liberale Bewegung in Deutschland.
Es scheint derzeit sehr in Mode zu kommen, dass sich linke und rechte Sozialisten gern als "Liberal" bezeichnen, weil man dort Wähler abzugreifen hofft.
Weder die AfD noch diese neue Partei sind in irgend einer Form liberal.
Während die AfD sich rechts der CDU im koservativen Block zu etablieren scheint, sehe ich deutlich weniger Chancen für eine weitere linke Partei mit sozialistischer Ausrichtung.
Das ist nichts weiter als der ehemals linke Flügel der sich in Auflösung befindlichen FDP.
Schon der Name schreckt ab, da Liberal dank der hervorragenden Diskreditirung des Liberalismus durch die FDP in den letzten Jahren immer mehr zum Schimpfwort verkommen ist.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:20] DWN: Amerikaner haben Gerhard Schröder wegen Russland-Politik abgehört

Der ehemalige NSA-Chef Michael Hayden sagt, dass die amerikanischen Geheimdienste in erster Linie Gerhard Schröder ausspionieren wollten. Der Bundeskanzler und nachmalige Gazprom-Mitarbeiter sei wegen seiner Russland-Beziehungen für die Amerikaner eine wichtige Quelle gewesen, die man habe anzapfen müssen. Angela Merkel hätte man nicht abhören müssen, weil sie ohnehin die US-Linie verfolge.

Wie peinlich diese Enthüllung für Merkel ist: man braucht sie eigentlich nicht abhören, weil sie ein US-Vasallin ist.WE.

[11:40] Der Schrauber zu Merkel als US-Vasallin:

Bestätigt auch unsere Ausführungen zur Zeit dieser Affäre, die eigentlich keine war, weil schon seit Jahrzehnten gesichertes Wissen:
Aufgesetzte Empörungsshow um von der wirklichen Dimension von Verrat und Ausverkauf abzulenken.
Und vor allem davon, daß es eigentlich nur um die Überwachung der Bürger geht, vor denen man wohl panische Angst hat. Obwohl sie doch so devote Wahlurnenversager mit Stockholmsyndrom sind.
Aber dienstbeflissene Capos, wie unsere Politvasallen leben natürlich in Angst, das entspricht ihrem hinterhältigen Charakter.
Übrigens:
Über die Datensammelwut hat man sich ja ein wenig aufgeregt, wenn auch nicht wirklich laut. Aber darüber, daß jeder Schwanzlurch mit Parteibuch, ob aus Behörde oder Schwatzbude, die Konten beliebig einsehen kann und daraus Raub- und Erpressungszüge generiert, mit der Ausrede der Geldwäsche- und Steuerhinterziehungsbekämpfung, das scheint für Deutsche normal zu sein.


Neu: 2014-09-28:

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:00] Leserzuschrift: Umbauarbeiten Ami- Kaserne in Stuttgart- Vaihingen:

Ich saß heute mit einem Freund beisammen, der schon einige Monate beruflich in der Ami- Kaserne in Stuttgart- Vaihingen zu tun hat

Da wird unter anderem der komplette Schultrakt erneuert, Unterkünfte usw.. Es gibt für die Schüler sogar eigene Schießbahnen im Schulgebäude! (Man stelle sich das in einer deutschen Kleinstadt vor, dass unsere Knirpse in der Schule schießen lernen! Alles Rot-Grüne würde sofort tot umfallen) Soweit dazu.

Jetzt kommt´s aber: Da mein besagter Freund dort, durch die Dauer seiner Arbeit, schon hier und da Kontakte auch mit Mitarbeitern des US- Militärs hat, erfuhr er diese Woche von einem aus dem Saarland kommenden US- Militär, dass dieser ganze Umbau unverständlich und seiner Meinung völlig für die Katz wäre. Auf die Frage nach dem Wieso antwortete der wie folgt:
"Unser Standort im Saarland wird bald dicht gemacht. Und sowieso würde hier in Deutschland bald alles abgezogen!"

Da schau an. Weiß man in einigen US- Militärkreisen auch schon, wo der Hase langläuft?

Teile des US-Militärs wissen also bereits, dass sie aus Deutschland rausfliegen, der Rest baut noch weiter.WE.
 

[18:50] Warum nicht gleich aus dem Euro austreten? Schuldenstaaten greifen deutsche Verfassungsrichter an

[8:00] DWN: Von der Leyen: Bundeswehr kann NATO-Verpflichtungen nicht nachkommen

Bundesverteidigungsministerium Ursula von der Leyen hat eingeräumt, dass die Luftwaffe in einem deutlich schlechteren Zustand ist als bisher angenommen. Die öffentliche Selbstkritik der Bundesregierung an dem Zustand der Bundeswehr soll offenbar dazu dienen, das Militärbudget trotz hoher Schulden im Haushalt zu erhöhen.

Das gleiche Theater des Todsparens beim Militär läuft auch in Österreich gerade ab. Vermutlich wurde das bewusst so gesteuert, damit alle sehen, dass diese Politik die Kernaufgabe des Staates - Verteidigung - vernachlässigt, aber jede Menge von Geld für Asylanten ausgibt. Jetzt lässt man es in den Medien auffliegen.WE.

[9:15] Der Schrauber zum Todsparen:

Das ist in der Tat gesteuert, von den zur Zeit am Ruder befindlichen Verrätern.
Die Kurzfassungen des V-Interviews, das die Leser freundlicherweise verfolgt und zusammengefaßt haben, gibt Auskunft:
Es gibt Kräfte, die DE in Richtung der neuen Achse steuern, aus dem Hintergrund, V sieht keine Gefahr, daß DE/AT sich der Kriegsunion US wirklich endgültig anschließen würde.
Unsere Marionettenregierung weiß das, haßt das und ist treu ergeben. Die US, Bruder von IS, weiß das und haßt das, ist aber auf deutschem Boden flächendeckend präsent.

Sollte also eine Regierung abtrünnig werden, ist es eine Sache von Stunden, auszuschwärmen und die abtrünnige deutsche Regierung abzusetzen, was lt. Überleitungsvertrag ohne weiteres auch heute noch möglich ist.
Eine völlig materiallose, kampfunfähige und möglichst vegan-verschwulte Gender BW stellt dann keine Gefahr dar.
Deshalb wird das so gemacht, der gleiche Grund ist in AT: Die sollen nicht auf die Idee kommen, abtrünnig zu werden, bzw. sich DE anzuschließen, oder sich gegen von DE herüberkommende US Truppen zu wehren.
Nicht vergessen: Der kollektive Verteidigungsfall der Nato, ausgerufen 2001, ist niemals zurückgerudert worden.
Lt. GG Artikel 115b ist und bleibt solange der Oberbefehlshaber der BW der Kanzler!
Deshalb auch nur Showpuppen und Hochgraddekadenzen als
Verteidigungsminister: Treu ergebene Hushpuppies.

Ein weiterer Aspekt ist natürlich frappierend einfach: Sollte es wirklich zu einem militärischen Konflikt mit einem Gegner kommen, ist das verteidigungsunfähige DE und AT völlig auf Hilfe aus den Kreisen der "Verbündeten" angewiesen, die da wieder heißen: US und US und US, ja und dann kommt lange gar nichts, weil GB eigentlich auch US ist.
Der Gegner könnte auch durchaus IS sein, wir wissen, böser Bruder der US zur Zeit.

Daß eine solche Sache bestens zur Diskreditierung geeignet ist, dürfte klar sein: Was sonst, außer eines solch eklatantem Hochverrat sollte geeigneter sein?

[9:15] Die US-Truppen in DE können nichts machen, das sind nur Logistiker. Wahrscheinlich ist das so geplant: wenn nach dem Terror und dem Crash interne Unruhen ausbrechen, dann braucht man das Militär, aber es ist nicht einsatzfähig. Die Politik wird es dann nicht schützen.WE.

[14:20] Leserkommentar:
Mir kam bei der ganzen BW Sache ein anderer Gedanke: So wie vor ein paar Monaten in den USA der Pentagon einfach nein gesagt hat zum Kriegseinsatz in Syrien und Obama stand mit runtergelassenen Hosen da, so wie gestern UK Bomber unverichteter Dinge aus Syrien zurückkamen, so unterläuft die BW Führung einfach die Order der US Hörigen Politführung. Wenn es drauf ankommt können die aber dennoch einen zusätzlichen Riemen auf die Orgel werfen. So wird für mich eher ein Schuh draus. Der Regierung soll gezeigt werden, dass die viel Befehlen kann – aber ohne Gesinde, dass das alles umsetzt keine Macht hat.

In diesem Fall wäre es gegen Russland in der Ukraine gegangen.

[17:30] Leserkommentar:
Das dürfte jedoch eine heikle Sache sein für die BW-Oberen. Man kann leicht Opfer werden durch das Polit-Gesindel, wenn auch nur der leiseste Verdacht von Sabotage bei so einer Verrückten wie von der Leiden aufkommt. Ich hoffe die Verantwortlichen haben sich abgesichert. Das ist heute nicht anders wie zu Adi's Zeiten. Gut, im Moment wird man noch nicht standrechtlich erschossen, aber

Heute wird man entlassen.


Neu: 2014-09-27:

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:35] t-online: Auswärtiges Amt verschärft Terrorwarnung

Nach den Drohungen der Terrormiliz Islamischer Staat gegen westliche Länder warnt das Auswärtige Amt vor dem erhöhten Risiko, Opfer eines Anschlags oder einer Entführung im Ausland zu werden.

[14:38] WO: 53 Prozent halten Islam für demokratiefeindlich

Leserkommentar-DE:
mit großem Erstaunen habe ich gerade eine Nachricht zu einer Umfrage für "Günther Jauch" gelesen, der sich morgen Abend dem Thema Islam/Islamismus/böse böse Terror-Armee IS widmet. Die erstaunlichen Ergebnisse der Umfrage möchte ich euch nicht vorenthalten:
Wie es scheint, dreht sich der Wind jetzt massiv gegen den Islam und die Anhänger dieser Religion werden vorbereitet für die Wut der Anderen.


Neu: 2014-09-26:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:40] Leserzuschrift zu Das heitere System des Grauens der Odenwaldschule

Am 1. Oktober läuft in der ARD der erste Spielfilm zum Missbrauchsskandal der Odenwaldschule. Die Opfer haben ihn sich vorab angeschaut – und sind erschüttert, wie nah er der Realität kommt.

Den Zuschauern soll die Spucke wegbleiben, wenn sie so hautnah sehen, was das jahrelang möglich war und wie diese erbärmlichen Schänder von Seiten der Politik geschützt wurden...

Nebenher, Cohn Bendit war auch mal Schüler dieser Schule....

Denke, der Film dient nebenher zur Diskreditierung von Politik und Grünen und wird Diskussionsrunden nach sich ziehen....

Das dürfte eine Vorbereitung auf die kommenden Aufdeckungen sein.
 

[12:30] Staatliche Fehlinvestition Jade-Weser-Port: Kein Schiff will kommen: Der Geisterhafen an der Nordsee

[13:50] Leserkommentar:
Nein, Lobbyarbeit der Hamburger, HHLA und wie sie alle heißen. Statt von der Nordsee aus direkt am neuen, modernen Jade Weserport anzulanden, leitet man die Schiffe daran vorbei, über Cuxhaven, die ganze Elbe rauf bis zum Hamburger Hafen.
Container Schiffe zu groß? Macht nichts, die Lobbysten baggern dann mal wieder die Elbe aus, so verkommt die Elbe immer mehr zum Industrie Kanal. Muß nur nochmal eine richtige Sturmflut kommen...

Lobbyarbeit ist sicher auch dabei. Aber im Artikel steht es. Die Büros der Schiffahrtslinien sind in anderen Hafenstädten.WE.

[14:18] Leserkommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Ja, lieber riesige Containerfrachte mit zig Tausenden Containern, immensen Treibstoffmehrkosten uvm. in Kauf nehmen, als ein Büro mit festgeklebten Büroärschen von A nach B zu bugsieren.

Dieser Hafen ist das beste Beispiel für das Versagen von central planning. Nich Marktteilnehmer haben entschieden, wo man einne Hafen braucht, sondern Politidioten. Mußte ja schief gehen. TB 
 

[10:00] Bald gibt es auch noch eine Depression: Konsumklima: Krisen verderben Deutschen die Kauflaune

[7:45] Welt: Zahlen Bayern bald weniger Steuern als Hamburger?

Bundesregierung und Südländer wollen unterschiedliche Steuersätze einführen. Das könnte für Berlin oder Hamburg dramatische Folgen haben. Einige Länder sehen gar die Verfassung verletzt.

Da gehören viel radikalere Massnahmen gemacht: 80% des Staatsapparats weg, besonders in den roten Pleiteländern.WE.


Neu: 2014-09-25:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:00] Leserzuschrift zu Neuer Mängelbericht der Bundeswehr: Von der Leyens Truppe leistet Offenbarungseid

Die fliegende Bundeswehrflotte aus Helikoptern, "Eurofightern" und Transportmaschinen ist fast nicht mehr einsatzfähig. Das gaben Generäle vor einem Ausschuss zu. Eine Besserung der Lage ist nicht absehbar.

Ursula von der Leyen fehlte bei der wichtigen Sitzung im Bundestag, sie hatte Termine im Ministerium im Bendlerblock. Dennoch stellte sie wenig später bei einem Termin recht selbstbewusst fest, ihre Truppe sei 'hochleistungsfähig'.

Also Lügen kann die van der Leyen sehr gut!

Lügen zu können ist eine der Bedingungen für die Poltik. Man hat die van der Laien sicher bewusst dort hingesetzt und diese Mängel-Katastrophe auch bewusst verursacht, um den Hass auf die Politik in der Truppe zu maximieren. Nicht vergessen, das Militär ist die wichtigste Stütze jedes Systems im Ernstfall.WE.

Weiterer Leserkommentar:
was ich aus eigener Erfahrung berichten kann, ist, dass der Wasserkopf an Generälen, Obersten usw., vor allem im Ministerium, seit vielen Jahren überproportional wächst, während angeblich kein Geld für die angemessene Ausstattung der "Kämpfer" vorhanden ist. Klar ist das Geld vorhanden, es wird nur von den Herrschenden zum eigenen Wohlergehen abgegriffen. Bloß: wer glauben sie wird sie im Ernstfall verteidigen und womit ???

[15:50] Leserkommentar:
Auch in der Bundeswehr macht man sich Gedanken über die Zukunft. Das zeigt die Anzahl von (ehem.) Soldaten aber auch Zivilisten, die in verschiedenen Facebook-Gruppen ihren Unmut über die Bundeswehr Luft machen.
Auch über die Wiedereinführung der Wehrpflicht wird bereits diskutiert in solchen Gruppen.
Hier z.B.
https://www.facebook.com/WehrpflichtInDeutschland?ref=bookmarks

Der Hass auf die Politik wächst ordentlich.


Neu: 2014-09-24:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:15] Polenum: Politiker von CDU und FDP arbeiten an gemeinsamer Strategie gegen AfD

Führende Politiker von CDU und FDP suchen gemeinsam eine Strategie gegen die AfD. Laut eines Berichts der “Welt” traf sich am Dienstagabend der als “Kartoffelküche” Anfang des Jahres gegründete schwarz-gelbe Gesprächskreis, der sich ursprünglich als Alternative zur schwarz grünen “Pizzaconnection” verstand.

[15:55] ntv: Bundeswehr am Boden

Schon der Transport von Waffen in den Irak stellt die Bundeswehr vor Probleme: Ihr Fluggerät ist so veraltet, dass Defekte an der Tagesordnung sind. Viele Kampfjets können nur abheben, wenn sie zuvor mit Ersatzteilen aus anderen Maschinen versehen wurden.

Für die Bundeswehr ist kein Geld da, dafür karrt man immer mehr Flüchtlinge ins Land - ist ja ein guter Tausch!

[18:15] Der Schrauber zur Bundeswehr:

Mit veraltet, so wie dort geschrieben, hat das nichts zu tun, nicht einmal mit Geld alleine, sondern mit der Unfähigkeit auch nur die einfachsten Grundlagen der Instandhaltung zu handhaben: So ein Flugzeug kann so alt sein, wie es will, wenn man das nicht durch Idiotie und grobes Ignorieren vorbeugender Instandhaltung zum totalen Wartungsstau verkommen läßt, ist das immer einsatzfähig. Das liegt auch mit tödlicher Sicherheit nicht an den direkten Instandhaltern, sondern an den hohen Vorgesetzten und Funktionären, die man diesen vor die Nase setzt. Für mich ist das auch glatte Sabotage, weil völlig unnötig. Es ist übrigens kaum etwas so teuer, wie ungeplante Ausfälle mit fieberhaft beschaften Teilen, bzw. totale Wartungsstaus.
Wie dramatisch diese Sabotage ist, sieht man hier: http://www.tagesschau.de/inland/waffenlieferung-115.html 
Zur Waffenlieferung nutzt man eine niederländische Frachtmaschine, eine alte DC10. Die ebenso verrottet ist, weil den Holländern anscheinend auch alles wurscht ist, außer Parksünder und Tempolimits. Die muß jetzt auch repariert werden. Alles Absicht, den Erhaltern werden vermutlich durchgängig Knüppel zwischen die Beine geworfen, um sie an sauberer Arbeit zu hindern. Ich arbeite zwar nicht beim Militär, aber in Instandhaltung kenne ich mich durchgängig aus, praktisch wie planerisch. Und in den genannten Zuständen auch, die ich aber hier wegen Erkennbarkeit nicht öffentlich nennen kann. Diese extremen, lächerlichen Zustände sind genauso fabriziert, wie die Farce BER und die armen Leuten vor Ort vermutlich ebenso extrem gedemütigt.


[12:30] Pure Abzocke: 6 Millionen Euro! Parken macht Bonn reich

[16:20] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Geht man davon aus, dass jeder Parkplatz etwa 20 m^2 groß ist, dann ergibt sich für 2012 (Fläche 2690*20m^2=53800 m^2) bei einer Einnahme von 2,58 Mio/53800m^2=48 Euro/m^2 und Jahr. Auf einen Monat ergibt das 4 Euro/m^2 ! Da wird so manch ein Immo-Vermieter neidisch, zumal man für den Parkplatz nur ein wenig Teer und Farbe braucht. Keinen Ärger mit Mietern, keine Nebenkostenabrechnung, keine langfristige Durststrecke für INVESTITION.


[10:00] Geolitico: Die Piraten wollten nur spielen

Deutschland & Euro/Welt:

[10:50] Mises.de: Der deutsche Exportüberschuss und die „Voodoo-Ökonomie“

[8:00] Handelsblatt: Ratingagentur warnt vor AfD

Die AfD legt in Umfragen weiter zu. Der Aufstieg der Euro-Kritiker schreckt die Finanzmärkte auf. Eine Ratingagentur warnt vor dem Einfluss von AfD-Chef Lucke und seiner Partei. Die AfD selbst verbucht das als Erfolg.

Der grosse Nettozahler könnte vielleicht nicht mehr für die Euro-Rettung zahlen, das ist der Hintergrund.WE.

[9:10] Der Stratege:
Der wahre Grund dürfte darin liegen, dass der Franzmann pleite ist und man diesen Umstand nicht mehr lange unter dem Teppich halten kann. Leider ist die Franzmännische Volkswirtschaft zu groß, um sie zu retten. Der Tag an dem alles den Bach runter geht, rückt nun unweigerlich in greifbare Nähe.

Zum Franzmann: sicher ist der pleite, aber es wird in DE derzeit auch der Hass auf die Euro-Rettung, die EU und die unfähigen Franzosen aufgebaut. Wir sind im Finale.WE.


Neu: 2014-09-23:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:45] Handelsblatt: AfD-Europaabgeordnete im Zwielicht

Eine Studie erhebt schwere Vorwürfe gegen Beatrix von Storch. Die AfD-Politikerin soll eine Hetzkampagne gegen einen „Sexualausbildungsleitfaden“ für Kinder und Jugendliche forciert haben. Von Storch streitet das ab.

[20:15] DIe einzige Partei, die sich gegen diesen dekadenten Unsinn vorgehen traut.WE.

[20:20] Der Schrauber zum Artikel:

Hat man den Artikel gelesen, dann bleibt eigentlich keinerlei Vorwurf oder keinerlei Fehlverhalten, nicht einmal Kritikwürdiges gegen Frau v. Storch übrig, da sie nur normal gesprochen hat und vor allem richtig. Vorwürfe nur gegen das Handelsblatt, das mal wieder mit einem primitiven Hetzartikel vom Niveau Patrick Gensing glänzt, der an plumpen Pseudovorwürfen und Gutmenschgeifer nicht zu toppen ist. Nichtmal von Patrick Gensing. Oder war er es am Ende selber, unter Pseudonym? Hat der NDR ihm womöglich den Zwinger geöffnet und eine rechtsgebogene Bratwurst vorgehalten? Dem Handelsblatt Schreiberwuffi sollte man schnellstens wieder die Leine anlegen: Sitz, Platz, bei Fuß und aus! Sonst gibt es ab sofort nur noch links gebogene Bratwürste und die noch klimafreundlich ungebraten.


[19:35] Spiegel: Die Angst fährt mit auf dem Land

Ein Fahrgast bat um Ruhe - das empfanden drei junge Männer in einem Regionalzug offenbar als Beleidigung und verprügelten die ganze Familie. Wie steht es um die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr?

[20:15] Leider steht nichts im Artikel über die Herkunft der Täter.WE.
 

[19:30] ntv: Deutschland steht vor wirtschaftlicher Zäsur

Deutschland steht wirtschaftlich gut da. Die Frage ist nur, wie lange noch. Der Wachstumsmotor beginnt zu stottern. Die Weichen für die Zukunft müssten jetzt gestellt werden. Sonst wird das Land abgehängt.

Deutschland & Euro/Welt:

[18:37] Welt: Deutsche Sparer päppeln Europas Krisenstaaten auf

Die niedrigen Zinsen treffen viele Europäer höchst unterschiedlich. Gleichzeitig wächst weltweit die Kluft zwischen Arm und Reich. Vor allem in einem Land ist die Entwicklung besorgniserregend.

Der Deutsche - Outbailer der Welt. Und die Kanzlerin findet das super! Zeit zu Handeln! TB


Neu: 2014-09-22:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:40] Aber für Asylanten ist genug Geld da: Schäden und Altersschwäche: Deutsche Marine hat nur drei einsatzfähige Hubschrauber

[15:40] War zu erwarten: Die meisten illegalen Waffen befinden sich im Besitz von Migranten

Der Artikel verweißt auf die Schießerei in Duisburg, von der wir wissen, dass sie von türkischen Banden verübt wurde. Des weiteren sagt der Artikel, dass 97% der Schießereien mit illegalen Waffen verübt werden. Und wir wissen, dass die meisten Schießereien in den Migrantenghettos verübt werden. Täter: Migranten.

Dem normalen Deutschen macht man den Waffenbesitz schwer, bei den Migranten schaut man weg. Ein Trost ist nur, dass es für diese illegalen Waffenbesitzer recht schwer sein dürfte, Munition zu besorgen und auf Schiessplätzen zu über.WE.
 

[14:45] Der Schrauber zu Uli Hoeneß soll Steuerschuld beglichen haben

Die "SZ" berichtet unter Berufung auf Kreise der Steuerverwaltung, Hoeneß habe gut 30 Millionen Euro an das Finanzamt Miesbach überwiesen. Die Steuerzahlung sei eine entscheidende Voraussetzung dafür gewesen, dass Hoeneß am Samstag bereits dreieinhalb Monate nach Haftantritt erstmals Ausgang erhalten habe

Sagenhaft, mal eben 40 Mille aus dem Ärmel geschüttelt. Ist schon ein toller Hecht, der Zocker Uli.
Wo sollen eigentlich diese Summen herkommen? Alles, was man von ihm gesehen hat, war zwar ein gewisser Reichtum, aber eher bodenständig, konservativ, gutbürgerlich.
Wenn es um diese Summen ging und diese jetzt ausgeglichen sind, dann ging es um eine völlig andere Geschichte.
Die Zockerstory ist hanebüchener Unsinn, der nie so abgelaufen sein kann.

Er dürfte einfach noch ordentliche Rücklagen haben.

Deutschland & Euro/Welt:

[14:40] Privatanleger fristen Nischendasein: Dax mehrheitlich in ausländischer Hand

Ausländische Fonds sind da stark drinnen. Wenn der Abverkauf beginnt oder mit dem Euro etwas passiert, crasht es ordentlich.WE.
 

[08:14] Leserkommentar-DE zu angeblichen Militärübungen:

gestern erzählte mir ein Schützenbruder das es seit Wochen Militärübungen rund ums Klinikum Bayreuth gäbe - Nachts zwischen 01:00 und 3:00 h - das Mannöver war Anflug auf den Hubschrauberplatz mit einen Transporthubschrauber kurz vor Landung wieder abdrehen und nächster Versuch - er war natürlich tierisch genervt da er immer am nächsten Tag arbeiten musste und es ihn und seine Familie um den Schlaf bringt. Diese Mannöver dauern in Regel bis zu zwei Stunden...........haben andere HG-Leser ähnliche Beobachtungen gemacht ?

[09:45] Leserkommentare-DE zu den Militärübungen:

(1) ...seit einigen Wochen haben sich die Aktivitäten auf dem Schießplatz "Wahner-Heide" bei Köln deutlich erhöht. War es in den letzten Jahren ein Tag (Di) an dem bis tief in die Nacht dort geschossen wurde, so scheint es inzwischen jede Nacht zu Übungen zu kommen. Man muß dazu wissen dass es sich um einen der modernsten Schießplätze ausschl. für "Spezialkräfte" handelt.

(2) Bei uns im Norden Deutschlands landen in letzter Zeit täglich Transall-Maschinen auf einem kleinen regionalen Flugplatz. Ab und zu sieht man Fallschirme landen aber ohne Personen dran.

(3) in der vergangen Woche kam es in den frühen Abesndsunden zu "merkwürdigem Treiben" auf dem Flughafen Stuttgart.
Es landeten 2 seltsame Maschinen der Army, die seitdem ich in dieser Gegend wohne (Geburt) noch nie hier gelandet sind.
Dabei handelte es sich um den Typ Bell-Boeing V-22 Osprey. Diese wird wohl zur Terrorismusbekämpfung bei den"special Forces" eingesetzt.
Es wurden danach noch mehrere Helicopter beobachtet, die nach der Landung der Maschinen in Richtung Stgt-Vaihingen (Eucom) flogen. Nach 2 Stunden war der Spuk dann wieder vorbei. Insgesamt hat die Flugtätigkeit bei den Amis deutlich zugenommen.

(4) diese Übungen dienen vermutlich der Versorgung vom Gebieten aus der Luft. Auch das muß geübt werden sowie auch die (Massen) Transporte von Verwundeten und Verletzten mit Hubschraubern in Krankenhäuser in einer Zahl wie wir es vielleicht noch nicht gesehen haben..... Sie hier auf Hartgeld beschreiben ja sehr gut was uns bevorstehen könnte und wenn dies genau so passiert dann wäre es natürlich gut wenn der Staat vorbereitet ist. Ich erachte diese Beobachtungen daher als nicht bedrohlich sondern als notwendige Vorbereitung für spezielle Situationen. Evtl. üben sie auch (mit den Transall) den Abwurf von Hilfsgütern in den Gebieten in denen der "islamische Staat" wütet......

[10:45] Hier gibt es Übungen für einen zukünftigen Ausnahmezustand. Ospreys haben nur die Amerikaner.WE.

(5) Seit Wochen ist fast auf die Minute genau wie bei einem Fahrplan ist schweres langsames Motorengeräusch von Transportflugzeugen richtung Osten zu hören. Ich bin viel dienstlich geflogen und kann schon die Geräusche von zivilen und Millitärmachienen unterscheiden.
Hier in meiner Gegend (Guben) gabe es eine Basis der Russen(Jänschwalde) welche immer Mittwochs Flugtag hatten.
Die MIGS quasi die schnellen Flieger hatten Ihre eigene Geräuschkulisse unverkennbar.
Die schweren Transportmaschinen hatten auch Ihr eigenes Geräuschprofil.
Später wurde dieser Flugplatz von der zivilen Seite genutzt ,als Übung für die Lufthansapilotem als Trainingsflughafen für Starts und Landungen, auch hier war die Geräuschkulisse der zivilen Flieger erkennbar. Seit Wochen geht es Richtung Osten mit schweren militärischen Transportfliegern. Wahrscheinlich Kriegsgerät nach Polen oder in die Ukraine.
Der 3.WK ist ganz sicher im Gange oder in Vorbereitung. Vorsorge ist angebracht.
Und ich sage Ihnen, wenn ich mir die Landkarte anschaue Deutsch(Polnische Grenze, werde ich hier wohl als erstes flüchten müssen, fals es zu Kriegshandlungen kommt.
Wichtig ist dann Gold zu haben und nicht Bergeweise Vorsorgeprodukte. Mit Gold bekomme ich überall das was ich brauche.

(6) Auf Hilfsgüterabwürfe aus BW-Transportmaschinen würde ich mich im Fall der Fälle hierzulande nicht unbedingt verlassen. Von 56 überhaupt noch im Dienst der BW stehenden Maschinen waren ja laut Spiegel-Bericht vom 24.08.2014 ( http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-987712.html ) gerade noch 21 einsatzbereit. Da erübrigt sich mangels Masse eigentlich die Notwendigkeit der Übung, zumal ja der A400M als Nachfolger eingeführt werden soll. Und für die militärischen Transportflüge in den Nordirak mietet die BW doch Antonov 124 an.

Obwohl in Wien sitzend, kann auf Grund der Zuschriften der diensthabende Redakteur schon die Militärmaschinen hören. Zur Schonung deselben wollen wir das Thema für heute belassen! TB


Neu: 2014-09-21:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:45] Der Schrauber: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich: Asylrechtsreform Roth kritisiert Kretschmann scharf

oder mit hoher Drehfrequenz rotierende Nazikeule müssen einen Lastwiderstand haben, anderenfalls sie sich selbst zerfetzen. Die Grünen außer Rand und Band:

Hihi, immer feste druff, sind eh im Kern verrottete, miese und hinterhältige, linke Charaktere. Gerade keine Empörungsgegner gefunden, dann prügeln sie sich untereinander. Es wird Zeit dazu, daß sie sich um die Zahl der Kartoffeln auf dem Acker prügeln, die sie sich erarbeitet haben, statt um ideologische Killefitchen.
Wenn Dekadenz weh täte, müßte die grüne Pest permanent Schreikrämpfe haben. Ach, ich vergaß: Haben sie ja.
Gibt es eigentlich schon eine Bürgerinitiative gegen den permanenten Fluglärm der grünen Tiefflieger?

Nein, gibt es noch nicht.
 

[14:30] Wo die AfD besonders stark ist: Grenzkriminalität: An der Oder holte die »Alternative« bis zu 21,3 Prozent

[13:20] Derzeit 8%: AfD in Wählerumfrage so stark wie nie

[9:00] Ulfkotte/Kopp: Das Ende der Sicherheit

Die Polizei kann uns Bürger schon lange nicht mehr schützen. Unsere Polizisten haben heute Angst vor Kriminellen, kein Geld für Benzin, die schlechteste Ausstattung in allen EU-Staaten und bekommen jede Menge Ärger, wenn sie ihre Arbeit nicht ordentlich verrichten. Der Dumme ist der Bürger. Und die Politik lacht und schaut zu.

Der Hassaufbau innerhalb der Polizei auf die Politik dürfte schon weit fortgeschritten sein, ist aber notwendig, um das Regime zu tauschen.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Vielerorts haben Polizei und Ordnungsämter sogar nicht einmal genug Geld für die Radargeräte.
Also geht man dann "Public-Private-Partnerships" mit spezialisierten Herstellern wie z.B. German Radar oder Jenoptik ein. Und die verdienen dann kräftig mit beim Abkassieren der Bürger.
Genau wie der Sozialkomplex, so benötigt auch die Überwachungsindustrie die Staatskrake essentiell!

Hauptsache, jeder Asylant bekommt sein 4-Sterne-Zimmer.
 

[8:15] Welt: Wie konnten die Grünen nur so früh vergreisen?

Die einst starke ökologisch-alternative Partei macht nur noch durch schlechte Wahlergebnisse und Richtungsstreit von sich reden. Schuld daran ist nicht nur das schwache Spitzenpersonal.

Die Wahrheit ist: die Mamba-Partei hat ihren Eliten-Auftrag erfüllt, den Hass auf die Politik so richtig aufzubauen. Man braucht sie nicht mehr.WE.

[9:15] Der Schrauber:
Wir sehen eindeutig, Fäulnis 90 die Pädos verstehen unter Freiheit ausschließlich ihre persönliche Freiheit Verbote zu erlassen und ihre Gelüste gesellschaftsfähig zu machen.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:30] Wer erpresst oder bezahlt Siggi dafür? SPD macht Weg für TTIP frei: Sigmar Gabriel trickst die Kritiker aus


Neu: 2014-09-20:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] FAZ: Jeder vierte Deutsche fürchtet einen neuen Weltkrieg

Die Angst vor einem globalen Konflikt hat seit dem Jahr 2000 deutlich zugenommen. Das geht aus einer bislang unveröffentlichten Allensbach-Umfrage hervor. Vor allem die jüngeren Deutschen halten einen neuen Weltkrieg für denkbar.

[09:57] PI: Bundesrat: Weitere Zugeständnisse an Asylbetrüger

Dafür, dass Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina jetzt als "sichere Herkunftsländer" gelten, und Asylbetrüger dorthin leichter abgeschoben werden könnten, wurden am Freitag durch Beschluss im Bundesrat wieder neue Anreize geschaffen, damit sich die niemals versiegende Flut der Sozialhilfe-Flüchtlinge unbedingt Deutschland als ihr neues Siedlungsgebiet aussucht.


Neu: 2014-09-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Der Stratege: der Handel wird erdrückt:

Ich hatte heute Nachmittag ein längeres Telefonat mit einem Kunden, der einen Filialbetrieb im Lebensmittelbereich unterhält. Das Unternehmen wird derzeit als e.K. (eingetragener Kaufmann) geführt. Zum Jahreswechsel wird es in eine GmbH umgewandelt. Ich habe ihn gefragt, was der Hintergrund hierfür sei, er sagte mir, dass die Kosten für die 23 Mietimmobilien (Filialen) sowie die Einkaufspreise immer weiter steigen. Er aber die Verkaufspreise nicht anpassen kann, aufgrund des extremen Wettbewerbs, auch auf Kredit. Daher wandelt er nun in eine GmbH, da er davon ausgeht, sollte sich diese Phase über mehr als 3 Jahre strecken, die Firma in die Insolvenz gehen wird. Als e.K. wäre er vollhaftend und würde auch sein Privatvermögen verlieren, daher die Wandlung in die GmbH, so lange es bilanztechnisch noch gut ausschaut und nicht strafrechtliche Folgen hat. So schaut der Deutsche Aufschwung aus.

Diese Umwandlung in eine GmbH dürfte nichts nützen, da für die Kredite sicher privat gehaftet werden muss. Aber so sieht die Realität überall aus.WE.
 

[18:20] Leserzuschrift: Gauck kam zu Besuch:

Leider ist es scheinbar doch nicht ganz so, dass Gauck als Bundestrottel gesehen wird. Ein Freund von mir ist mittelständischer Unternehmer und hat weltweit Kontakte und Verkäufe und sollte wohl kein Dummer sein. Nach der Gauckwahl sagte er mir, er könne ihn nicht leiden und halte ihn für den falschen Präsidenten.

Dann aber hieß es vor ein paar Monaten, Gauck käme seine Firma mit der Ministerpräsidentin unseres Bundeslandes besuchen. Als Werbung für die Firma wohl nicht schlecht, für Prestige zu gewinnen. Dann sagte er mir jedoch vor einigen Wochen, dass es schon ein wahnsinniges Gefühl und fast unvorstellbar wäre, dass der Bundespräsident ihn und seine Firma besuchen käme. Da merkte ich schon, dass seine Verehrung und sein Respekt jetzt wohl ernst gemeint war. Weiterhin erzählte er mir auch, dass nun reihenweise Personen aller möglichen Verbände und Institutionen bei ihm antichambrieren würden, um sich möglichst auch im Glanze des Besuches suhlen zu können. Kurz vor dem Besuch (der vor etwa zwei Wochen stattfand) erzählte er mir dann noch, was er Alles für den Besuch vorbereitet hätte und er extra ein Video für den Gauckler gedreht hätte, da der ja für die Freiheit eintreten würde. Als mir dann der Kragen platzte und ich ihn als wiederlichen Heuchler und Stasispion hinst ellte, der seine Stasiakten frisiert hat und ihn als Bundesgrüßaugust bezeichnete, der auch auf Jounalisten losging, konnte er zwar nichts gegenteiliges behaupten, er versuchte es aber herunterzuspielen. Da dachte ich nur, wie weit können selbst kluge und aufgeklärte Unternehmer sinken, um solch einen Menschen noch gut zu finden und für den noch großartig was vorzubereiten. Was da auch sicherheitsmäßig über Wochen und sogar Monate vonstatten ging ist auch unbeschreiblich. Nach dem Besuch hätte ich am liebsten gefragt, ob Alle gut herausgekommen sind (aus dem A...sch) und ob sie sich mittlerweile wieder die Hände waschen würden. Wenn ich es darauf angelegt hätte, wäre es mir wahrscheinlich auch möglich gewesen an der Heuchelaktion teilzunehmen, aber da ich gerne und viel esse, wollte ich nicht dauernd kotzen und den Mund kann ich auch nicht gut halten.

Eines ist gewiß, über meine Schwelle tritt kein Bundesgrüßaugust. Mir wäre es eher ein Bedürfnis und eine Ehre einen WE und TB persönlich kennenzulernen und die Hand zu schütteln als einer solchen Witzfigur und Volksverräter.
Daher sehe ich das noch nicht ganz so, dass Gauck immer mehr als Bundestrottel gesehen wird. Ist er in der Nähe, will sich doch jeder im vermeintlichen Glanze suhlen und etwas davon haben. Die glauben diese Heuchelei dann selbst noch. Es bleibt einfach bei 99 % Schafen, auch wenn bei Abstimmungen einige zehntausend online dagegen stimmen, solange es noch nicht Millionen sind.

Diese Unternehmer sind natürlich hocherfreut, wenn der Bundespräsident ihre Firma besucht. Sie sonnen sich darin im Glorienschein. Von der Realität wissen sie nichts.WE.

[18:50] Leserkommentar:
Das Problem mit dem Ämtern ist, daß der Mensch, der ein Amt übernommen hat, nicht mehr als Mensch, sondern als Träger eines Amtes gesehen wird.
Das ist eine Illusion und mit Paragraphen wie Beleidigung eines Amtsträgers usw. versucht man sogar, diese Illussion unter allen Umständen aufrechtzuerhalten. Daher stammen auch ekelerregende Verhaltensweisen wie Ehrfurcht, Verehrung und Obrigkeitsgläubigkeit gegenüber äusserer Autorität. Da die Amtsträger durch ihr Amt meist verblendet sind, müssen sie nicht viel tun, um die Massen zu verblenden.

[20:00] Leserkommentar:
letztens war das Merkel bei uns in der Kleinstadt Witttsock. Noch nie waren so viele Leute gleichzeitig auf dem Markt, noch nie waren so viele Polizisten anwesend, nicht mal bei einer Demo...So viele Schafe...Die Masse freut sich auf Führungspersonen, auch wenn diese unfähig sind...Dabei wären die Polizisten gar nicht nötig gewesen, da sich besimmt genug freiwillige gefunden hätten, um Merkel zu schützen. Grüße an alle, die durch solche Politspektakel oftmals im Leben aufgehalten werden...

[20:00] Leserkommentar: Also da haben wir es wieder oder noch immer:

die Untertanenmentalität und den Wunsch vom Glanze eines Amtsträgers abzubekommen.

Also beste Voraussetzungen für eine künftige Monarchie!

Da es anscheinend in den letzten 70 Jahren durch Demokratie, der defacto Abschaffung des Adels und daran geknüpftes Untertanendenken, sowie Ideen von "alle Menschen sind gleich geboren" usw nicht gelungen ist, das deutsche Untertanentum auszumerzen, gebe ich mich geschlagen und gönne denjenigen die kommende Feudalgesellschaft von Herzen.

Man wird nicht viel Chaos brauchen, damit die Monarchen willkommen sind.WE.

[20:30] Der Indianer: Ja, Aldi zu, Lidl zu, kein Bier mehr.

Etwas mehr Einschränkungen sind schon notwendig, so etwa der Verlust der Massenvermögen. Dann braucht man nur das Thema Monarchie etwas in den Medien bewerben und schon sind die Völker soweit, nicht nur der Michel.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[15:00] Leserzuschrift zu Gauck: Staatsbesuch in Russland ist wegen Rechtsbruchs nicht möglich

Bundespräsident Joachim Gauck sagt, dass er derzeit wegen des Bruchs des Völkerrechts und wegen der Menschenrechts-Situation nicht nach Russland reisen könne. Er kann nicht verstehen, dass man die Empfindsamkeiten Russlands in vorauseilendem Gehorsam ernster nehmen könne als das Selbstbestimmungsrecht der ukrainischen Bevölkerung. Einen Krieg in Mitteleuropa erwartet Gauck jedoch nicht.

Ja, natürlich. Wenn er es so formuliert, bedeutet es wohl, das Putin ihm wegen seiner Kriegshetze die Einreise nach Russland verboten hat. Das sind dann die Gegen-Sanktionen Russlands auf die Provokationen vom Westen. Warum sollte auch Russland einem Kriegstreiber wie Gauck eine Plattform bieten? Wir wissen ja außerdem, dass Gauck seine Redenschreiber in den USA hat. Da gibt es genügend Leute im Westen, mit denen man über vernünftig sprechen kann, da braucht man nicht so eine Luftblase.

Putin hat ihm die Einreise sicher nicht verboten, würde ihn aber möglicherweise nicht empfangen. Gauck muss seine Rolle als Bundesaffe der USA und der EU fertigspielen.WE.


Neu: 2014-09-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:00] Brutalst-Kampf in dieser Partei: Berliner Piraten Landeschef Christopher Lauer verlässt Piratenpartei

Die sind wirklich noch ärger als die echten Piraten.WE.


Neu: 2014-09-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:00] Focus: Blitzmarathon für die Sicherheit? "Nein, geblitzt wird, wo nichts passiert"

Die Jagd auf die Autofahrer ist wieder eröffnet. Alle werden erst einmal unter Generalverdacht gestellt, potenzielle Raser zu sein. Alles im Dienste der Sicherheit? Weit gefehlt.

Wahrscheinlich dient das auch zum Hassaufbau auf die Politik, denn das gibt es noch nicht so lange. Zum Abkassieren ist es auch.WE.
 

[16:00] Es ist Zeit für die Entschuldung: Vielen Städten ist nur noch mit einer Pleite zu helfen

[14:20] Lesrezuschrift zu Servus, Bundesrepublik!

Die Schotten machen es. Die Katalanen wollen es. Und die Bayern? Stellen Sie sich vor, auch der Freistaat macht sich frei vom Rest der Bundesrepublik. Wo würden Sie Ihr Kreuzerl machen? Stimmen Sie ab.

Auf Bayern 1 ist eine Umfrage ob Bayern es den Schotten und den Katalanen nachmachen sollte .
Heute morgen um 8,45 waren es Bereits 70 % für ein Loslösen von der BRD

Jetzt sind es 87% für die Unabhängigkeit. Man hat es satt, für den sozialistischen Norden zu zahlen.WE.

[15:00] Der Bondaffe:
Es mag schon an die 15 Jahre her sein, da war ich mit dem Zug von München nach Stuttgart unterwegs. Mir gegenüber saß ein älteres Ehepaar, unschwer aufgrund der reinen Aussprache als Norddeutsche zu erkennen.
Als wir bei Augsburg über den Lech fuhren und das bajuwarische Sprachgebiet verließen da meinte er erleichtert zu ihr: "So, Liebling, jetzt sind wir wieder in Deutschland!". Ich denke jetzt "Ja, da hatte er Recht!".

Es mag zwar in Bayern noch echte Bayern geben, aber in München hört man nur mehr Preussen und Ausländer.WE.
 

[12:24] Focus: Steuer-Schock: Pleite-Gemeinden wollen jetzt bei den Bürgern abkassieren

Drei von vier Kommunen wollen in den kommenden zwei Jahren die Steuern und die Gebühren anheben. Das geht aus einer Umfrage der Beratungsgesellschaft "Ernst & Young" hervor. Und damit ist nicht Schluss: Jede dritte Stadt oder Gemeinde will zudem Leistungen kürzen.

Köpfe anstatt Leistungen kürzen!
 

[09:45] Bild: Was steckt hinter der Mission „Andrea 21"?

Der Stratege dazu:
Immer wennn man denkt, schlimmer geht es nimmer, zaubert die SPD etwas noch schrecklicheres aus dem Hut. Schon die Merkelsche Muppet Show ist unerträglich und zehrt täglich an den Nerven und am Geldbeutel. Eine Andrea Nahles als Bundeskanzlerin ist allerdings aus meiner Sicht die Krönung von Unerträglichkeit und Inkompetenz überhaupt. Schauen wir doch mal, was diese Tante kann:
1. Bevormunden
2. Ausbeuten per Steuern
3. Ausbeuten per Sozialabgaben
4. Ausbeuten per Verrat an EU und US
5. Zerstörung der Familien
6. Zerstörung der Mittelschicht
7. Zerstörung der Wirtschaft
8. Zerstörung des Bildungssystems
9. Totaler Sozialismus
10. Günstlingspolitik
Aber sie erfüllt sämtliche Kernkompetenzen, die man in DE benötigt um Kanzler zu werden, denn sie ist eine Frau.

Es ist zum Heulen, liebe Deutsche! Das Land hat Beethovens und Kants, Siemens und Daimlers, Schuhmachers und Beckenbauers hervorgebracht. Aber als Staatslenker bringt Ihr nichts besseres als Schröders, Merkels und jetzt diese linke Tussn hervor? Gehet in Euch und überleget, bevor Ihr wählen gehet! TB

[10:28] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Auch Nahles ist nur eine Essenz der heutigen deutschen Gesellschaft. So wird hier getickt, nämlich nicht sauber. Die Personen, die Sie nennen, lieber TB, sind leider heute entweder tot oder sie werden von Neidhammelei gesellschaftlich gestorben. Samt und sonders werden sie aber bei Erwähnung sofort als Symbole dunkler Zeiten verteufelt. Dafür dürfen wir uns auf die Schulter klopfen: Wir bringen jedes Projekt zum einem Ende, aber zum bitteren, nicht aber erfolgreichen, nachhaltig und teuer.
Wir haben die welthöchsten Steuereinnahmen, die wir samt und sonders rückstandsfrei und nutzlos verbrennen.
Der ganzen Welt wollen wir die selbige erklären, weil wir die moralischsten, sozialsten, tugendhaftesten und vor allem aber schuldbewußtesten sind. (Hören Sie mal Urlaubern zu, aber nicht zu weit von der Toilette!) Und da wir niemals für unsere Freiheit kämpfen, kämpfen wir dafür, daß alle anderen auch so werden wie wir und wundern uns, wenn die darauf scheißen!

Fast zum Nahles-Artikel passend: BR-Abstimmung: Unabhängiges Bayern? Servus, Bundesrepublik!

[12:50] Die Nahles 2021 als Kanzlerin? die soll aufpassen dass sie dann nicht im königlichen Steinbruch Steine klopft. Die vom Strategen beschriebenen Zerstörungen werden geahndet werden.WE.


[08:52] NZZ: Schule in Berlin - Am Ziel vorbei

Zu wenig und fachfremde Lehrer, unterforderte Schüler: Im innerdeutschen Vergleich schneidet die Berliner Schulpolitik schlecht ab. Privatschulen in der Hauptstadt boomen. Diese bieten zwar besten Unterricht, doch kann sich das nicht jeder leisten.

Ich würde gerne den Prozentsatz jener Kinder wissen, die aus linksgrünen Funktionsträgerfamilien stammen. Am Abend "Pro-Multikulti"-Demonstration und morgens ab nach Grunewald mit den Kiddies. Dort lernen sie die Wurzel aus 16 zu tanzen es wird ihnen aber verschwiegen das ihre Eltern die Wurzel allen Übels sind! TB
 

[08:41] WiWo: Die "deutsche Frage" meldet sich mit Wucht zurück

Das "deutsche Problem" ist zurück: Berlin ist zu stark, um mit seinen europäischen Partnern in einem System konföderierter Staaten zu existieren - und zu schwach, seine Nachbarn um sich zu scharen und den Herausforderungen der Stunde zu begegnen. Was nun zu tun ist.

Sie züchten uns genetisch um! Und in 30 Jahren hat sich das Problem (das ja nur die Schwachen haben) ein für alle Mal gelöst!
 

[09:34] Leser-Kommentar-DE zur abhauenden Oberschicht von gestern:

Ob jetzt Medizin Prof's mit ihrer Meinung die grossen Gesellschaft Zersetzer sind, sei mal dahin gestellt.
Ganz sicher wird link's grünes Journalisten Adel und grüne-Politiker Oberschicht mit einer exklusiven Niederlassung am Limmat liebäugeln-Den präferierten exklusiven Ski-Ressorts ist man dann auch näher-das spart CO2. Ausserdem kann man aus der Distanz ungestört der eigenen Belästigung, die Multikulti-Thematik präziser beurteilen.
Alice hat ja schon lange ihre Millionen dort gebunkert und Sybille Berg lebt gut versorgt dank finanziell potentem Versorger.

Grundsätzlich bin ich gegen Verbote und Schranken. Aber für jene, die ihr Leben lang vom Staat gelebt haben und mitgeholfen haben, ihn zu entwürdigen, zu bürokratisieren und ihn finanziell ausgebeutet haben, um ihre Ideologien zu er- und die Brieftaschen zu befüllen, sollte es Auswanderungsschranken geben. Pensionsreduktion oder Ähnliches! TB

[09:54] Leser-Kommentare-DE zur abhauenden Oberschicht:

(1) Was immer wieder vergessen wird ,ist dass die deutschen Steuerzahler das Studium dieses Professors und vieler anderer Akademkier, finanziert haben. Diese dann als Dank dafuer das Land verlassen und sich ueber die dummen Deutschen, steuerzahlenden Deutschen noch lusti. Auch staaten wie die Tuerkei profitieren davon dass tuerkischstaemmige Deutsche hier ihr Studium durchziehen und dann in der Tuerkei mit offenen Armen aufgenommen werden.
Manchmal wuensche ich mir deshalb Collegegebuehren wie in den USA , die zum grossen Teil selbst finanziert werden muessen oder dass die Leute wenn sie Deutschland schnellstens nach Studium verlassen wollen einen Teil ihrer Studienkosten an die BRD zurueckzahlen.

(2) Leser von gestern: TB, Danke für die weitere Antwort. Ich sprach von einer Vermutung. Kann auch sein, dass er andere Beweggründe hat für den Arbeitspatzwechsel.
Ansonsten habe ich abschliessend Verständnis für Ihre Einlassung.

Deutschland & Euro/EU Welt:

[10:54] PI: Merkel empfängt Terroremir aus Katar

Leserkommentar-DE:
Die ist nicht mehr zu retten.
Die meisten Deutschen hassen die Trulla mit den abgefressenen Fingernägeln wie die Pest !


Neu: 2014-09-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:28] Leser-Zuschrift-DE zu abhauenden Oberschicht:

Wollte heute einen Termin klar machen in der Lungenklinik Essen , in der u.a. eine überaus anerkannte Kapazität – bisher – tätig war, ein Prof. , der auch wissenschaftlich tätig ist, und 35 Patente bereits erwarb – Stents usw.. Einer der ganz wenigen ! ich war früher bei ihm 3 mal in Behandlung. Und was musste ich am Telefon erfahren : Dieser Prof. ist zur Zeit in Urlaub, und dann „weg „. Was heisst „weg" - äh, ja, dann ist er in Zürich !!!
Also – meine Vermutung ist, dass dieser Spitzenmann die Schnauze von DE und der Steuerbelastung, und von noch sonst was, sowas von die Schnauze voll hat, und er sich sagte, das brauch ich nicht. Vermute ausserdem, dass er kein Einzelfall ist, und auch keiner bleibt, der diesem Staat , unterwürfig gegenüber Brüssel und den USA, schleimend bis der Arzt kommt, den Rücken kehrt. Die Schweiz ist und bleibt wohl die Alternative zur beknackten EU- und in den Bergen kann man sich auch gut verstecken.

Jetzt brennt es mir aber auf den Lippen. Ich kann diese "Recht haben sie"-Sätze nicht mehr hören. Dieser Professor wurde in Deutshcland ausgebildet, hat gut verdient und zahlt zu viele Steuern, das ist klar. Aber man sollte aber auch nachfragen wie oft und wie lange haben diese Herren Professoren die CDU/CSU oder gar SPD gewählt?  Sicher oft genug. Und jetzt, wo sie sehen, was ihr Wahlverhalten angerichtet hat, hauen sie ab. Das ist nicht clever, das ist zutiefst betrüblich. Wie bei den Exzessen der Politiker muß auch hier der kleine Mann für die Wahlexzesse der Oberschicht die Rechnung bezahlen, während der herr Professor sich in Lugano einen Cocktail nach dem anderen gönnt! TB

[20:27] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Hochverehrter Herr TB- Sie können Ihre Lippen mal wieder löschen- mit einem kühlen Blonden vielleicht – und sich wieder abregen. Bierchen grad am Öffnen da Dienstschluß in Kürze!
Dieser Prof . der sich wirklich reingehängt hat, und sein Geld NICHT mit Zockerei verdient hat ( ...äh – womit hatten Sie TB....früher nochmal Ihr Geld verdient.....?? Und wer hat sich geändert, und steht zu seinen Fehlern?) , also vielen Menschen geholfen hat, was hätte er denn wählen sollen ?? Sie und auch Cheffe wissen doch, und haben es ausreichend oft hier mit Recht gesagt, dass man in diesem Land wählen kann, was man will, der Einfluss ist gleich null. ( Besetztes Land usw.) Wir haben hier eine Einheitspartie, Meister !!! Schon immer gehabt, so eine Art SED – nur unter amerik Herrschaft – und – klar relativ marktwirtschaftlicher – aber auch das ist vorbei (Murksel)(Sprechen Sie neuerdings mit gespaltener Zunge ??)
Nein, ich wollte nur einmal auch das Dahinter beleuchten aund aufzeigen. Ausserdem könnte der doch auch locker in Deutschland leben - trotz der Steuern. Was soll denn dann der Durchschnittsverdiener erst sagen?
Und die Steuerbelastung und andere Dinge (Migranten, Bürokratie, Gender usw.) sind eben in DE teilweise unerträglich geworden – das wissen Sie doch.Von daher kann ich ihm nur gratulieren. Es ist kein Geheimnis mehr, dass immer Spitzenleute oder Fachkräfte DE den Rücken kehren – mit Recht.

Sie haben ja Recht, und Sie wissen, dass ich vollstes Verständnis habe für die Auswanderer, nur sollte man dies auch einmal kritisch beleuchten dürfen, vor allem dann, wenn der Flüchtling so viel verdient wie der Professor! TB

[11:15] Gerhard Breunig zur FDP: Eine unbequeme Wahrheit


Neu: 2014-09-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:10] Leserkommentar-DE zu den Landtagswahlen:

Die AfD ist bei den Wahlen gestern in die Landtage zweistellig eingezogen. Sind die Wahlmanipulationen aufgegeben worden? Es scheint so. Bei der Bundestagswahl letztes Jahr sah das ja ganz anders aus. Da schien es so als wollte man die AfD ganz knapp unter 5 Prozent halten und es gab ernstzunehmende Hinweise auf Manipulation...... Diesmal scheint es hat es diese Manipulation nicht oder nur sehr wenige gegeben....... 

[13:35] Leserkommentar-DE zu den Landtagswahlen:

Wie heißt es so schön: Wenn eine Kuh den Schwanz hebt, fangen die anderen an zu scheißen. Sobald eine neue Partei erst mal eine gewisse Anzahl Stimmen bekommen hat, dann wagen sich auch die vorsichtigeren Leute da ran. Man will ja nicht seine Stimme einer 1,2 %.-Partei wie der NPD geben. In einem Bundesland 6 % heißt bei der nächsten Wahl 12 % in einem anderen Bundesland. Deshalb war es für die anderen Blockparteien so wichtig, die AfD möglichst klein zu halten von Anfang an.

[13:40] Der Schrauber:

Für Manipulationen ist hier zu eindeutig gewählt worden. Die 4,95% NPD in Sachsen halte ich nachwievor für ein Rauszählen, wenn auch auf der Ebene, die der aus dem Wahlvorstand kommende Leser hier geschrieben hat: Wo aus den gemeldeten Stimmen die mathematische Ermittlung der Ergebnisse erfolgt. Hier läßt sich, wegen komplizierter mathematischer Verfahren viel mehr und viel verstohlener deichseln. Bei den beiden Wahlen von gestern sind die Ergebnisse sehr klar: Zweistellige Ergebnisse rauszuzählen ist zu offensichtlich, die Draußenbleiber zu eindeutig unter den 5%, um sie hochzuzählen. Allerdings würde ich bei den knappen Grünen keinen Eid auf die rundungsfreie Anwendung der Ergebnisermittlungsformeln leisten, das ist ein typischer Fall für wohlwollendes Aufrunden.
Die AfD stellt auch keine Gefahr mehr für das System da: Pro Euro, Pro EU, Pro Islam, alles was das Systemherz begehrt ist die AfD, nur nicht das, was etwas am System ändern will. Die Stimmen der systemgläubigen Unzufriedenen wurden eindeutig gebündelt, ein paar mehr Kampagnen mit Antifa und deren Hackern und es stabilisiert sich sogar ein bißchen Märtyrer Feeling und demokratische Empörung.

[13:50] Die AfD ist vermutlich nur eine Art von politischer Versuchsballon: wie viel Zustimmung bekommt eine neue Partei, die nur ein kleinwenig weniger systemkonform ist. Die zukünftige politische Vergangenheit. Gestern gab es eine interne Diskussion, dass in Norddeutschland wieder das Haus Hannover an die Macht kommen könnte. Eine Aufteilung Deutschlands auf mehrere Königreiche kann kommen.WE.

[20:40] Leserkommentar zu Haus Hannover soll regieren:

Oh Gott nein, kreisch!! Prinz Pipi soll regieren? Den nimmt doch keiner ernst -
was der sich alles geleistet hat! Journalisten verhauen, vom Gericht verurteilt,
Pipi machen in der Öffentlichkeit, Scheidung aufgrund von Ehebruch von der
1. Frau, getrennt lebend von der 2. Frau, derzeitige Freundin ist schwanger von
ihm. Fehlt noch was? Und den soll das Volk als den Messias ansehen?

Ihr Untertanen werdet es euch nicht aussuchen können.WE.
 

[09:05] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar von gestern abend:

Lieber Herr Bachmaier Bachheimer, ich heiße Bachheimer!!!, in der Regel stimmt es, dass der Tatort ca 9 - 12 Monate vorher gedreht wird. Dieser Tatort wurde ab 17. März 2014 bis mitte April 2014 gedreht und jetzt schon ausgestrahlt. Ich kam zufällig bei den Dreharbeiten im April im Teppichladen vorbei. Hier ist noch der Link zur BR Mediathek mit interessanten Aussagen der Redakteurin Dr. Stephanie Heckner. http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/tatort/tatort-der-wuestensohn-100.html

[13:00] Leserkommentar-DE:
Herrliche Islam - Verunglimpfung, heute 20:15 Uhr auf ARD. Zur besten Michel-Schlafschaaf-Flimmerstunde kommt der Tatort zum Thema Islam auf den Punkt. "Der Wüstensohn", ein sehr offensichtlich an Gaddafis' Söhnen und Ihrem Fehlverhalten angelehnter Fall, zeigt das volle Spektrum der islamischen Doppelmoral. In der Heimat streng gläubiges Herrschsftshaus dürfen die Söhne in München unter Schutz des diplomatischen Status voll die Sau raus lassen. Westliche Frauen flach legen, nobel absteigen und teure Sportwagen fahren. Nur: Der Kommisar darf öffentlich über den Araber schimpfen, Ihn einen Kamel**** nennen und ihm sogar für seine Dreistheit eins aufs Maul geben. Herrlich!!! Ich hoffe, Claudia Roth hat's ned gschaud...sonst wäre heut ihre gesamte Welt zsamma gebrochn.

Das war vor einem Jahr noch absolut tabu. Wie die Zeiten sich ändern.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE: auch in der Lindenstrasse:

Auch die Lindenstraße, die seit über 25 Jahren in der ARD läuft, die sonst immer "grün" war, hat plötzlich kontroverse Handlungsstränge und zwar wird die Rolle der jungen Leute, die sich "Die vergessene Generation" nennen von schönen jungen (modernen) Menschen dargestellt, die sie als "Neurechte" bezeichnen und die sich gegen den Bau einer Moschee in der Lindenstraße einsetzen und auch aktive Aktionen planen zur Verhinderung der Moschee. Zeitgleich verliebt sich der Opa der blonden blauäugigen Protagonistin in die türkische Architektin der Moschee. Mit der nicht verschleierten Muslima soll der Islam den Anwohnern schmackhaft gemacht werden.

Insgesamt schneiden die hübschen modernen jungen Menschen eindeutig besser ab.
Man suggeriert uns, dass die Zukunft zwar nicht die integrierten Moslems verjagt, wohl sich aber gegen eine Islamisierung wendet.
Na, guckt Euch die sehr politische letzte Folge an. Vielleicht kann der eine oder andere noch mehr rauslesen.
http://www.lindenstrasse.de/Multimedia/Videos/player.jsp?folge=1498

Das Pendel schlägt jetzt medial in die Gegenrichtung.


Neu: 2014-09-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[21:20] Leser-Zuschrift-DE zum Tatort:

TATORT 20.15 Uhr ARD beste Sendezeit:Scharia, Islam, Morde.....Aussagen: Hier in Deutschland gibt es Regeln etc...Naja Tatort München halt.Passt ja zu der Berichterstattung in den letzten Wochen.

Die Filme werden aber 9-12 Monate vor Ausstrahlung gedreht! TB

[18:50] ntv: AfD schafft Sprung in zwei Landtage

Klarer Sieger der Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg ist die AfD. In Brandenburg kann sich eine starke SPD den Juniorpartner aussuchen, in Thüringen stürzt die SPD in die Nähe der AfD.

[19:10] Bis auf das Zerreiben der FDP und den Aufstieg der AfD hat sich eigentlich nicht viel getan. Dem Michel geht es noch zu gut.WE.
 

[11:20] ntv: Maas will IS-Aussteigern helfen

Nach Einschätzung von Verfassungsschützern könnten schon bald eine Reihe von deutschen Dschihadisten aus Syrien oder dem Irak in die Heimat zurückkehren. Einige könnten genug haben vom brutalen Krieg der Islamisten. Ihnen will der Justizminister entgegen kommen.

Ja genau: die Schwerstverbrecher immer lieb streicheln

[14:48] Leserkommentar-DE zu Maas:

Man ist versucht, laut zu lachen. Da kommen also Schwerverbrecher aus dem Ausland nach Deutschland, die vermutlich Blut an den Händen haben und einer terroristischen Vereinigung angehören, und der Bundesjustizminister geht zunächst mal davon aus, es könnte sich dabei um "Aussteiger" halten. In Berlin hat man ganz offensichtlich den Ernst der Lage immer noch nicht erfasst. Die Reaktion eines normalen Menschen wäre es, solche Kriminellen entweder gar nicht erst nach Deutschland hereinzulassen, oder sie nach Rückkehr abzuurteilen und wegzusperren. Anders die deutsche Regierung. Es wird zur Gewissheit, dass wir von verdrehten Idioten regiert werden. Und dann muss man sich doch Fragen, ob das Gewaltmonopol in deren Händen wirklich noch gut aufgehoben ist.

Mit Kriminellen geht man hierzulande ja immer bestens um. Die meisten von Ihnen bekommen auch gute Politjobs oder Aufsichtsratsposten bzw. Managementjobs bei Bahnen, Flughäfen etc.! TB


[10:25] Spiegel: "Islamischer Staat" bringt Justiz an die Belastungsgrenze

Die Bundesanwaltschaft schlägt nach SPIEGEL-Informationen Alarm: Falls die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche Mitglieder der Terrorgruppe "Islamischer Staat" weiter steigt, ist bald die Belastungsgrenze der Justiz erreicht.


Neu: 2014-09-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00] Leserzuschrift: erhöhte Security-Massnahmen am Flughafen Düsseldorf:

Jedenfalls scheint man in Alarmbereitschaft zu sein.
Flughafen D-dorf am Nordzaun, der an einen Waldweg grenzt, fährt ein Security Auto auf und ab. Dauerhaft: Von Westende bis Ostende, immer hin und her, ohne Unterlaß.
Das habe ich noch nie gesehen. Es fährt zwar gelegentlich eine Airport Security dort entlang, diese fuhr auch heute einmal. Ist normal.
Aber eine private Firma mit einem kleinen Auto dauerhaft pendelnd noch zusätzlich heißt, daß man irgendwas erwartet.

Erwartet man einen Terror-Angriff von der Landseite?
 

[18:00] DerWesten: "Keine Sau braucht die FDP" - Wahlslogan wird bittere Realität

Die FDP befindet sich im freien Fall. Am Sonntag droht der Partei bei den Wahlen in Thüringen und Brandenburg gleich ein doppeltes Debakel. Die Gründe für ihren beispiellosen Absturz müssen die Liberalen vor allem bei sich selbst suchen. Sie haben ihr politisches Profil bis zur Unkenntlichkeit verwässert: Es gibt keinen Grund mehr, FDP zu wählen.

Die Selbstvernichtung einer Partei. Kommt ab und zu vor.

[18:15] Leserkommentar:
Der Artikel ist eine Ansammlung von sinnlosen Stehsätzen. Eine einzige Sache ist der FDP zum Verhängnis geworden: dass sie in der Koalition bedingungslos mitgemacht haben bei der Euro-Retterei, in Ihrer vertrottelten EU-Gläubigkeit. Sie haben zu jedem Rechtsbruch brav Ja und Amen gesagt, sie haben den deutschen Steuerzahler verraten und verkauft. Hätten diese Geistesriesen sich quergelegt und die Koalition platzen lassen, hätten sie bei der darauffolgenden Wahl locker 25% gekriegt.
Aber so - recht geschieht ihnen. Eine weitere EU-Quisling-Partei braucht wirklich keine Sau, davon gibt es bereits mehr als genug.

Die hätten die Koalition notfalls verlassen müssen, aber die privaten Schulden...
 

[9:20] Geolitico: Schäubles Träume sind Schäume

[9:00] Leserzuschrift: zwei Ossies in BRD an der Macht:

Also Demokratie und Politik kann man wirklich nicht ernst nehmen. Beispiel Deutschland: Die Wessies haben die bankrotte DDR also die Ossies uebernommen und wer hat das sagen ? : Jaa, zwei Ossies, naemlich das Gemerkel und der Gauckler, das Gemerkel eine ehemalige SED - Kommunistin und der Gauckler ein angeblich "freiheitsliebender Atlantikbrueckenbauer". = VERARSCHUNG ZUM QUADRAT. - Welche Ahnung haben die zwei Affen von unserer Demokratie ? - Ach ja es hiesz ja damals auch Deutsche DEMOKRATISCHE Republik. Das Volk schaut nun frustriert zu und kann sich nicht wehren. - Also im Endeffekt doch nur alles Diktatur mit der hinterfozzigen Bezeichnung: Demokratie und Freiheit.

Die Idealbesetzung, wenn man den heutigen Kommunismus beseitigen will.WE.

[14:30] Leserkommentar: um auf die Bewertung des geneigten Lesers ergänzend zu antworten;

Helmut Schmidt hat (zwischen zwei Zigaretten) schon gesagt "Zwei Ossis vorne , das geht garnicht! Recht hat er und der Schreiber des Leserbriefes auch.
Zur Ergänzung, ein evangelischer Pfarrer, mit etwas triebhafter Persönlichkeit, Revolutionär von 3 Min vor 12, und durch die Dummheit der Parteien Bundesdummschwätzer, und Moslemfreund, geworden. Interessant, das der Mann sein Bumshuhn auf Staatskosten spazieren fliegen kann , während die Gattin daheim im Osten sitzt!
Kirche (evangelische ) ist so! Wenn er sich scheiden ließe wären die anderen Popen böse!
Ein Grüßaugust, Kriegsttreiben, politische Null-Nummer und eine Fehlbesetzung der Geschichte!
Er würde wohl am liebsten die Bundeswehr über die Krisengebiete der Welt verteilen? Weg mit dem Großkotz und Nullbon!

Angela Merkel-Kastner, eine Doktorin bei der ihr erster Mann so herrlichen Anteil an Ihrer Doktorarbeit hatte.
Gute Bekannte von S.Stolpe, und nie mit der Absicht beseelt Demokratin zuwerden. Sie liebt(e die DDR wie man bei dem angewiderten Wegwurf der BRD Flagge nach den Wahlen sehen konnte. Linientreue staatstragende Genossin. Als Pastorentochter quatschen und Lügen trainiert ist sie durch eine Zufall in die CDU geraten!

Angela Merkel, in Tateinheit mit dem geistig nicht intakten Finanzminister, hat Deutschland mehr geschadet als alle Kanzler vorher! Sie ist das Zäpfchen von Obama! Sie ist für die ungewählten Kommissare der EU 2 Billionen wert!
Sie ist für Pleitestaaten-- und Banken 1 Billon wert und ruiniert die Wirtschaft weil Blinieverspeisende und alkoholfreies Bier verkaufende Boxer wohl so nette Kerle sind?

Angela Merkel und die Muppetshow Deutscher Bundestag sind Straftäter! Eidbruch (Amtseid an drei Punkten gebrochen) Vertragsbrüchig (Maastricht) und durch Duldung (EZB Aktivitäten ) weiterhin eidbrüchig.
Ein Volk mit Selbstreinigungskraft würde die Politiker/innen aburteilen.

Deswegen hat man die beiden ja auf diese Sessel gesetzt. Sie sollen das Schlechte im derzeitigen, politischen System darstellen. Es wird wieder einmal das spielen: Deutsche Kaiserhymne. Ja, man wird den neuen Kaisern und Königen zujubeln und sie als Retter von der heutigen, politischen Klasse feiern.WE.

[15:45] Leserkommentar:
danke für die Erinnerung an die Kaiserhymne. Ich habe schon ewig nicht mehr daran gedacht, aber jetzt ist es mein neuer Klingelton am Handy!
Ob allerdings diese alten Eliten zurückkehren? Dann müssten sie erst einmal diese Familien selbst gründlich durchfegen und säubern; bei den ganzen Degenerierten und Verweichlichten dort, die ihren Namen für ein Klingelschild bei Banken und Rechtsanwaltskanzleien hergeben.

Ob die Hohenzollern wieder Könige/Kaiser in Deutschland werden, kann ich nicht sagen, aber Monarchen sollen kommen.WE.

[15:45] Leserkommentar: deutsche politische Klasse:

ich als gebürtiger Brandenburger, aber seit 25 Jahren in Lübeck lebend, möchte mich zu dem Leserkommentar zum Thema Ossis melden.
Ich muss dem Leser natürlich Recht geben, die Merkel ist das Allerletzte und der Gaukler peinlich.
Seit die Merkel Bundeskanzlerin ist, schäme ich mich schon fast Deutscher zu sein.
Gewählt wurde sie aber überwiegend von Wessis und Frauen.
Aber was hat die Bundesrepublik seit ihrem Bestehen hervorgebracht? Das schlimmste Pack stammt doch aus dem Westen.
Die Schwarzer diese Männerhasserin, die Deutschlandhasser Trittin und Fischer. Die saudumme Roth, die schon seit Jahrzehnten ihr Unwesen in der Politik treiben darf.
Ich glaube wir sollten nicht nach Ost und West trennen. Die geballte Dummheit die wir zur Zeit erleben kommt aus Ost und West.

Zufall?

[17:50] Der Stratege: zu Georg Prinz von Preussen:

Ich bin im Sommer zufällig auf der Burg Hohenzollern
(http://www.burg-hohenzollern.com) mit Georg Friedrich von Preußen zusammengetroffen und würde nach der kurzen Begegnung sagen, ja der kann Kaiser. Er macht nämlich den Eindruck, dass er zum einen ein "Macher" ist, zum anderen hat er aber auch Ausstrahlung und Charisma. Zudem scheint er seinen Wirtschaftsbetrieb, so wird die Burg geführt, im Griff zu haben (Unternehmertyp). Also so ganz anders als unsere heutige politische Kaste.

[18:00] Leserkommentar: ....Degenerierten und Verweichlichten...

Nachdem ich angefangen habe, mich etwas in die "Thematik" einzulesen, möchte ich sagen, dass Georg-Friedrich Prinz von Preussen und seine Frau Sophie von Isenburg durchaus würdige Herrscher sein könnten. Verweichlicht? Dass sie nicht die heute oft gezeigte Anmaßung und Kraftprotzigkeit sog. Möchtegern-Emporkömmlinge zeigen, finde ich würde und angemessen für jene "neue Amt", für das sie qua Erziehung und Tradition bestens vorbereitet sind.

Auf jeden Fall besser als Gauckler, Roth & co.

[18:00] Leserkommentar: Haus Preussen:

heute möchte ich Ihnen mal Danke dafür sagen, dass Sie --neben vielen anderen Bereichen-- im Falle Königs- und Kaiserhäuser meinen Horizont erweitert haben.
Obwohl ich zu Beginn Ihrer Hinweise eher skeptisch war, bin ich mittlerweile ein Fan dieses Gedankens... Als ich eben den Link "Deutsche Kaiserhymne" anklickte, hörte und las ich interessiert. Habe mir dann nach und nach immer weitere Videos dazu angesehen. (übrigens nicht zum 1. Mal)

Auch nachdenklich die positiven Kommentare hinsichtlich möglicher Fürstenhäuser -- die teilweise bereits vor mehreren Jahren erschienen waren. Finde Prinz Georg von Preußen sehr sympathisch: eine wohltuende Vision für künftige Zeiten. Die Art und Weise, wie man sich sorgt, dass alles instand gehalten wird, ist ebenfalls beeindruckend. Und kein Protz oder eitle Auftritte. Da könnten manche politischen Wichtigtuer was lernen.

Habe mir mittlerweile diverse Infos durch http://www.preussen.de/de/heute.html besorgt

Um es ganz einfach zu sagen: jemand wird immer über uns sein. Wenn nicht ein Gollum und ein Gauckler, dann eben ein Kaiser.WE.

[18:30] Der Mexikaner zum blauen Kommentar 18:00:

Der Unterschied in der kommenden Ordnung wird darin bestehen, dass wir in Ruhe unser Ding machen können und nicht wie jetzt ausgesaugt werden ohne Ende (gilt zumindest für Mitteleuropa, hier in MX werde ich ja auch in Ruhe gelassen).

[20:00] Der Schrauber zur Kaiserhymne:

Ich habe schon seit vielen Jahren eine selbstgeschnittene Sequenz aus Preußens Gloria auf meinem Handy als Klingelton.
Wird von einigen Leuten anerkennend gehört, von manchen verlegen grinsend, von Gutmenschen natürlich mit pikierter Miene.
Wurde in Amerika sehr wohlwollend angenommen: Es wollten viele das Ding kopiert haben.

Lustig:
Vor einigen Jahren ist mir mein Handy im Thai Konsulat hinter eine Abdeckung gefallen und wurde durch meine Anrufversuche gefunden. Schöne Musik merkte der (deutsche) Konsularbeamte, man hat sich den Klingelton kopiert, auch die Thai Angestellten dort.

Es sollen wieder glorreiche Zeiten kommen - für die, die nicht dem heutigen politischen Sumpf angehören.WE.
 

[8:15] Dort hat sie ohnehin nichts zu suchen: Claudia Roth darf nicht zur Wiesn-Eröffnung kommen

[13:00] Der Bondaffe dazu:

Das Roth-Eisen war der Stadt München dann wohl doch zu heiss. Recht so!
Bei der Stimmung wären bestimmt ein paar "saubere Buam auf der Wiesn" dagewesen, und hätten die Roth mit dem Scheisshausbesen hinausgetrieben.

Tipp von mir. Claudia, fahr in die Türkei, dieses Land liebst du doch so. Und vergiss die Burka nicht. Und zieh bloss kein Dirndl an, wir Bayern mögen tolerant sein, vergessen aber nichts.

Diese Frau ist nicht auszuhalten, was die sich alles anmaßt!
Sylvia Kotting-Uhl brandmarkt Dirndl als rückständig und die Claudia Roth zwängt ihren Bauchtanz-körper dann in selbiges. Ich habe vieles durchgestanden aber jetzt machen die mich fertig.
Obwohl, wenn ich mir das Bild von Dr. Cartoon so anschaue macht eine Burka schon Sinn.
Also wegen der Gesichtsverschleierung versteht sich. Das habe ich verstanden.

In der Türkei gibt es genügend Hengste für die Fatima.


Neu: 2014-09-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:05] Kopp: Deutsches Staatsgold: Mauer des Schweigens

Im Vorfeld des Kongresses »Das geheime Wissen der Goldanleger« am 04.10.2014 in der Filderhalle in Leinfelden bei Stuttgart steht Peter Boehringer der Redaktion von Kopp Online Rede und Antwort. Peter Boehringer, Vorstand der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft und Initiator der international stark beachteten Bürgerinitiative »Holt unser Gold heim!« ist ein langjähriger Kenner der Goldszene und einer der prominenten Referenten des Kongresses.

[12:50] Leserzuschrift zu CSU-Politikerin: Zoff um Dirndl-Auftritt im Bundestag

Berlin - Im feschen Dirndl saß CSU-Staatssekretärin Dorothee Bär am Mittwoch auf der Regierungsbank im Bundestag. Ganz zum Missfallen von Grünen-Politikerin Sylvia Kotting-Uhl.

Diesen Artikel hab ich gerade in der Zeitung gefunden. Gratulation Sylvia Kotting-Uhl; Mit solchen Kommentaren von der eigenen Unfähigkeit und die Unfähigkeit der Partei ablenken.
Diese Multikulti-Britschn soll mal den Kleidungsunfall in ihren Reihen kommentieren.
Weg mit diesem Pack.

Kommt bald.

[13:30] Der Bondaffe:
Wenn ich mir da die Dorothee Bär im Dirndl anschau dann muß ich schon sagen "Sauberes Madl". Im Gegensatz zu Multi-Kulti-Pritschn ("Pritschn"
ist im Bayerischen ein Ausdruck lächerlichen Missfallens und Verachtung) Sylvia Kotting-Uhl. Wie ich es immer sage. Die Grünen hassen Deutschland und sie hassen sich selbst. Und die hässliche Politik der grünen steht Sylvia Kotting-Uhl ins Gesicht geschrieben. Sogenannte "Pritschn" pflegen wir in Bayern gewöhnlich mit dem "Scheisshausbesen" aus dem Haus zu treiben. Kommt bald in Berlin.

[14:18] Leserkommentar-DE zum Dirndl:

Und wenn sie eine Burka getragen hätte?
Ein Masskrug und ein Dirndlgwand
gehör´n eingschenkt, gut bis übern Rand.

[17:20] Leserkommentar zur Tracht:

Skandal im Regierungsbezirk! Da wagt es doch allen ernstes eine CSU-Politikerin mit einem Dirndl bekleidet in den deutschen Bundestag. Und eine grüne Zecke spielt sich als Oberlehrerin auf und bezeichnet die bayrische Kultur als "Rückständig".
Wäre die CSU-Politikerin mit Burka in den Bundestag erschienen, dann wäre die grüne Analmade vor lauter Demut auf allen vieren vor ihr gekrochen.
PS. Die grüne Zecke sollte sich mal Fotos aus den 1980er Jahren anschauen, wie sich die ersten Grünen im deutschen Bundestag präsentierten. Einige der damaligen "Volksvertreter" waren von Bahnhofspennern nicht zu unterscheiden. 


[10:30] GEZ mit neuen Erpressungs-Ideen: ARD ZDF Steuer: Jetzt gehts an die Mietkaution

[11:00] Der Bondaffe:
Ein gar illustrer Verein diese GEZ. Immer für ein Angstspäßchen zu haben. Aber wie soll das gehen mit der Pfändung der Mietkaution? Dann lässt man halt die Kaution auf den Namen des Vermieters laufen und schon wirds für die GEZler kompliziert. Was für ein Wahnsinn. Man zahlt Gebühren für einen Propagandarundfunk. Das allein ist schon einen Systemabbruch wert. Eine Idee geistert da übrigens noch durch meinen Kopf. Da mittlerweile alles digitalisiert sein dürfte was Sende/Empfangsanlagen angeht, lohnt es vielleicht, einen alten Fernseher und eine alte terrestrische Antenne zu verwenden und mal nachzuschauen, ob auf den alten Frequenzen etwas gesendet wird. Man weiß ja nie wie die Eliten vorgehen?

Um das geht es dabei wirklich: Hassaufbau auf Politik und ÖR-Sender.

[12:45] Leserkommentar:
Ich halte die Buchhaltung dieser Inkasso Firma schön auf Trab.Ich lasse nicht abbuchen, weshalb die mir immer einen Brief mit der Zahlungsforderung senden müssen. Meine Schutzgeldüberweisung an die Lügenfunk Mafia teile ich auf jeweils 6 Überweisungen pro Monat auf. Die Überweisungen stelle ich aber so aus, dass sie nicht Maschinen gelesen werden können, sondern jede Buchung mit Hand zugeordnet werden muss. Darüber hinaus sende ich Summen, die nach 4 oder 5 Monaten eine Fehlsumme ergeben. Dann ist ein Brief mit der Bitte um Ausgleich fällig. Wenn ich schon zahlen muss, dann sollen die auch ein bisschen Arbeit damit haben.

[18:05] Leserkommentar zur Pfändung:

Interessanter Artikel, aber jurstisch voll daneben. Es ist natürlich totaler Quatsch, daß eine Pfändung der Mietkaution zur Obdachlosigkeit führen soll. Noch größerer Quatsch ist es, daß eine Kautionspfändung rechtlich unzulässig sein soll. Mit der Pfändung passiert erst mal garnichts. Die Kaution bleibt da, wo sie ist. Betroffen ist nur der Kautionsrückzahlungsanspruch. Relevanz bekommt das ganze also erst dann, wenn dieser fällig wird, d.h. mit Beendigung des Mietverhältnisses. Dann muß der Vermieter die Kaution nicht an den Mieter zurückzahlen, sonder an die GEZ. Vorausgesetzt, es gibt noch einen Rückzahlungsanspruch. Wie löst der Mieter also das Problem? Ganz einfach. Bei Mietende, nach Ausspruch der Kündigung, vergisst er einfach die letzten beiden Monatsmieten zu zahlen. Der Vermieter findet das garnicht toll und rechnet mit der Kaution auf. Der Kautionsrückzahlungsanspruch ist weg. Die Mietvertragsparteien sind quitt. Und die GEZ guckt in die Röhre. So geht man wirklich effektiv vor, anstatt sich auf eine fehlende Unterschrift oder anderen Quatsch zu berufen.

Schlechter sieht es bei Rentenpfändung aus, wenn diese pfändbare Monatsbeträge erreicht. Da hilft nur die Kalkulation auf den Zeitfaktor und zwischenzeitlichem Crash.

P.S.: Ganz ehrlich! Jeder, der die Zeit hat, wegen zweistelliger Eurobeträge stundenlang laienjuristisch Gesetzestexte zu studieren, ohne die eigentlichen Zusammenhänge zu verstehen, um dann radikalpositivistische Ergebnisse zu produzieren und sich den Stress einer vollstreckungsrechtlichen Auseinandersetzung mit der Behörde liefern zu müssen, mag dieses gerne tun. Meine kostbare Zeit für die Krisenvorbereitung nutze ich lieber anders.

Also bezahlt den Dreck und wendet Euch den wesentlichen Dingen des Lebens zu. Z.B. Gold und Silber.

Entschuldigung für die deutlichen Worte, die ich einfach mal los werden mußte. Ich hoffe keinen GEZ-Windmühlenkämpfer zu sehr beleidigt zu haben, sodaß der Beitrag trotzdem gepostet werden kann. 

[19:00] Es ist unwahrscheinlich, dass die GEZ die Rückzahlung von Mietkautionen beim Vermieter pfänden lassen wird, das ist eine reine Drohkulisse, viel zu viel Aufwand und unsicher. Bei der Pfändung von laufenden Bezügen wie Gehältern oder Renten sieht es anders aus.WE.

[19:10] Leserkommentar zu obigem Leserkommentar:

"Also bezahlt den Dreck",- genau das ist es, alles was von "oben" verordnet wird geschluckt, nur nicht gegen angehen. Lieber Schwanz einkneifen als sich wehren, da haben wir den typischen Michel. Bei solch´ Einstellung,- wen wunderts da noch, das die Politiker mit Michel machen können was sie wollen.


[10:20] Der Hetzer zu Die Grünen verkommen zur Patchwork-Partei

Auf ihrer Suche nach einem neuen Profil haben die Grünen vor allem eines erreicht: ein heilloses Durcheinander in den Meinungen. Politisch haben die Grünen jetzt fast alles im Angebot.

Das ist doch nichts Neues, denn das war schon immer so: Jeder, der ein Problem mit Deutschland, seinen Einwohnern oder seinem eigenen Hirn hatte, konnte Mitglied der Grünen werden, zeitweise sogar bekennende Kinderschänder. Ganz egal, ob Muselversteher und Multikultienthusiasten oder Kampflesben mit Frauenrechtsanspruch, alles erlaubt, gewollt und gewünscht, Hauptsache "irgendwie links". Wie sich aber eine "emanzipierte" Kampftranse mit einem Machomuselneger jemals einig werden soll, hat niemals jemanden in dieser Partei interessiert; es ging immer nur um "Macht durch Masse" und vor allem gut dotierte Pöstchen wie bei allen Linken und Umverteilungsidioten.

Wie es allerdings aussieht, wenn Grüne regieren, lässt sich wunderbar in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg beobachten: Eine Kampflesbe als Bürgermeisterin des Statdbezirks duldet monatelang "Flüchtlinge" aus den verkacktesten Drecksecken der Welt auf einem zentralen Platz des Bezirks, einschließlich der Errichtung eines Hüttendorfs nach afrikanischem Vorbild. Daraufhin werden sie und ihre Partei von den Muselnegern gnadenlos instrumentalisiert, um Abschiebung zu verhindern, denn die Frau wurde von keinem Neger jemals ernstgenommen, und jeder außer ihr wusste das auch. Am Ende sind für die ganze Geschichte ein paar Millionen an Steuergeldern verblasen worden, die linke Kampflesbe wäscht ihre Hände in Unschuld und lässt ihren Bezirksstadtrat für Finanzen die unangehme Mitteilung machen, dass es im Bezirk wegen absehbarer "finanzieller Überlastung" eine Haushaltssperre geben wird. Was für Idioten, und die waren in den Achtzigern schon nicht anders, also nichts Neues.

Vermutlich steht auch das im "Drehbuch": diese Partei soll in einem Chaos untergehen.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Diese Partei kann zu nichts mehr verkommen, denn sie ist schon seit Langem äußerst verkommen. Das heillose Durcheinander der Meinungen ist nur ein Zeichen, dass die Grünen kein einziges politisches Feld mehr als Kernkompetenz für sich verbuchen können. Diese Partei kann maximal noch als Mehrheitsbeschaffer für die starken Parteien herhalten, mehr aber auch nicht.

Diese Partei muss sich jetzt selbst an die Wand fahren.
 

[8:10] Gollum tut wie es ihm gefällt: Rechtsbruch mit Ansage: Schäuble will Schuldenbremse außer Kraft setzen

Warum ist der nicht schon in Pension?

[9:15] Leserkommentar:
Weil der noch für die psychologisch wichtige Massenbefriedigung nach den Haircut gebraucht wird, wenn der Rollstuhl in ca. 1 Meter Höhe pendelt!!!

Weiss er das?

[9:20] Der Schrauber:
Ganz einfach: Der ist Idealbesetzung! Die Eliten finden keinen hinterhältigeren, verschlageneren und devoteren Charakter, keinen biestigeren, der sich bereits in allen Situationen bewährt hat.
Deshalb sagen die sich: Keine Experimente, wir haben den schließlich mit viel Mühe so gemacht, wie er ist.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[13:30] Elsässer-Video: Schluss mit US-Okkupation Deutschlands - Ami, go home!

[7:40] FAZ: Deutschland schenkt Griechenland Milliarden

Die Bad Bank der Hypo Real Estate hatte mehr griechische Anleihen als alle deutschen Banken zusammen. Als es zum Schuldenschnitt kam, verlor sie 8 Milliarden Euro. Hedgefonds profitierten. Warum bloß?

Warum haben diese Affen die Griechen-Bonds nicht rechtzeitig verkauft?

Leserkommentar: Wieder ein Anklagepunkt mehr gegen die Volksverräter Merkel, Schäuble und Co.

[9:15] Leserkommentar:
Die HRE-Verstaatlichung war ziemlich am Anfang der Krise, 2009, die Griechenlandpleite 2010. Da war HRE schon im Staatsbesitz. Die Frage zu stellen warum die HRE die GR-Bonds nicht rechtzeitig abgestoßen hat und sich in den Gläubigeraussschüssen nicht engagierte, ist geradezu sarkastisch, angesichts der Absicht der Politik Griechenland um jeden Preis zu retten und im Euro zu behalten. Die Verluste dieser Staatsbank kann man unauffälliger dem Steuerzahler aufbrummen (Bankenrettung ausserhalb des Haushalts, vgl. Prof. Sinn - Staatsschulden und
Generationengerechtigkeit) als direkte Zahlungen aus dem Haushalt. Ich möchte wetten man wird bei noch mehr Staatsbanken fündig, wie KFW u.s.w.

[13:30] Leserkommentar:
Hier stellt sich die Frage, weshalb niemand Strafanzeige wegen Untreue erstattet.
Es gibt doch wohl genügend Juristen in Deutschland. Was ist mit dem verdammten Steuerzahlerbund??
Das ist doch alles schon lächerlich.


Neu: 2014-09-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:30] Leserzuschrift DE: Kampfhubschrauber über Nordbayern:

Auch bei uns hier in Nordbayern patroullieren „Kampfhubschrauber" (mit jeweils 2 Lenkraketen auf der Seite) über dem Himmel. Hab ich so noch nie gesehen. Vllt. waren es aber auch „Apache-Helikopter" der US-Armee auf dem Weg in die Ukraine.

Mit Hellfires gegen Terroristen?
 

[14:30] Leserzuschrift:  viele Kampfflugzeuge über Karlsruhe:

Das sind Fighter-Jets, die ganze Zeit war es bis eben. Es ist absolut ungewöhnlich.

Offenbar erwartet man Terror-Flugzeuge.
 

[10:00] Focus: NRW-Großstädte haben sich bei Währungsdeals verzockt

Die klammen Städte im Ruhrgebiet haben sich bei dem Versuch, mit Krediten in fremder Währung zu sparen, verzockt. Sie hatten bei einem schwachen Schweizer Franken Geld aufgenommen. Nun ist der Kurs gestiegen ist - und die Schulden in Euro größer.

[10:25] Leserkommentar-DE zu den Währungsdeals:

Bitte sofort Bürgermeister, Kämmerer und Gemeinderäte verhaften und ins Straflager stecken.

[12:45] Soetwas dürfte kommen. Entweder organisiert oder durch den Mob.WE.


[08:42] Leser-Kommentar-DE zum gestrigen Beitrag "Ein Hass...":

Vor ca. einem Jahr, habe ich als Geschäftsführer einer GmbH dem zuständigem Finanzamt einen Brief geschrieben. 42 Seiten, in dem ich die Abgabenordnung (AO) in Frage stellte. Wie gesagt, 42 Seiten, vollgepackt mit Gesetzestexten, Urteilen und Auslegungen. Neun Wochen nach 'Eingabe' erhielt ich ein Schreiben als Antwort, was ich frei - aber fast wortgenau - zitiere:
'Sehr geehrter Herr ARSCHLOCH, vielen Dank für Ihr Schreiben. Ihre Rechtsauffassung wird in unserem Hause nicht geteilt. Bitte unterlassen Sie zukünftig Eingaben dieser Art, solange Sie nichts rechtliches vorzutragen haben. Mit freundlichen Grüßen
Meine Antwort auf die nächste Forderung des Amtes lautete:
'Sehr geehrter Herr SONSTWAS,
vielen Dank für Ihr Schreiben. Ihre Rechtsauffassung wird in unserem Hause nicht geteilt. Bitte unterlassen Sie Eingaben dieser Art, solange Sie nichts rechtliches vorzutragen haben.
MFG und so weiter' Die 'Unternehmung habe ich eingestellt...

[12:45] Mit diesen Typen sollte man sich so derzeit lieber nicht spielen, es sei denn in eine Massenaktion.WE.

[09:14] Leser-Kommentar-CO zum gestrigen Beitrag "Hass...":

War von 1998-2012 in Deutschland Selbständig und habs aufgegeben. Software-Entwicklung für Internet-Provider - mit gewisser Monopolstellung in einem Spezialgebiet. Ich hab in Deutschland alles dichtgemacht, verkauft, eingelagert und bin nach Kolumbien ausgewandert.
Dort neue Firma gegründet und betreibe von dort aus meine Geschäfte weiter. Kunden hab ich dadurch eher dazugewonnen als verloren. Und so erledige ich 100% legal meine Steuerpflicht als Unternehmer in Kolumbien: Ich gehe ganz gemütlich in der ersten Januar-Woche zur Camara de Comercio und hole mein Steuerformular ab. Fülle das im Cafe nebenan aus, während ich mir die Sonne auf den Bauch scheinen lasse und tollen Espresso schlürfe und frühstücke. Bücher und Auszüge vorlegen? Für meine Geschäftsform will man sich mit solchem Piefke-Kram nicht belasten. Könnte ja für die Beamten in Arbeit ausarten. Ich bin ganz legal von der Buchhaltung befreit - so wie zigtausende anderer Betriebe hier.

Wenn ich irgendwann mit dem Formular fertig bin und das Frühstück beendet wurde, geht es zurück aufs Amt. Dort Cedula (Personalausweis) und das Formular vorlegen und zahle dann umgerechnet rund 60 Euro an Jahres-Steuern in Cash bar auf die Hand. Damit hab ich meine Pflicht fürs neue Heimatland erfüllt und werde ein Jahr lang *komplett* in Ruhe gelassen. Impressum? IHK? Bezirksschornsteinfeger? Mülltrennung, Verpackungsverordnung, GEZ, Glühbirnenverbot oder Dosenpfand? Ich hab fast vergessen, dass es irgendwo auf der Welt ein beklopptes Volk gibt, das sowas mit sich machen lässt. Was da auf einmal für eine Ruhe in den Geschäftsbetrieb gekommen ist, lässt sich mit Geld nicht aufwiegen. Man kann endlich ungestört und sorgenfrei arbeiten. Man muss Freitag Nachmittag nicht noch zweieinhalb Tage an die Arbeitswoche hängen, um die Buchhaltung zu erledigen. Ich würd' sogar freiwillig 5% Steuern zahlen, wenn man mich ließe. Aber ich werd definitiv nie wieder (wie in Deutschland) freiwillig pro Jahr zehntausende Euro an Steuern zahlen und mich im Gegenzug mit Schikane, Gängelei und willkürlichen Verwaltungsprozeduren überschütten lassen.

Mit dem so gesparten Zaster kann man dann gepflegt daran arbeiten, seine "Hartgeld"-Bestände auszubauen. Und man bekommt hier auf der Straße auch gleich mal ein Bild davon, wie sich Europa entwickeln wird, wenn der ganze Hartz'er Käse und Sozialleistungen wegfallen. Das gibt ein Hauen und Stechen in den Gassen und die Polizei darf dann mal (wie hier) die genderverschwuchtelten Samthandschuhe ausziehen. Die Jungs kennen hier keinen Spaß und wenn die nur den Knüppel zücken, hat der Spießgeselle noch Glück gehabt.

Mit "Heim ins Reich" oder "Zurück zum Stamm" kann ich nichts anfangen. Kommende Krise hin oder her. In Deutschland herrscht doch sowieso nur die Neidkultur und die Blockwart-Mentalität. Vielen Dank für die tolle Arbeit an das ganze Hartgeld-Team. Lese euch schon seit 2007 und will die tollen Infos und Kommentare nicht missen.

[12:45] Ja, zu solchen Zuständen wie in Kolumbien sollten wir kommen, vielleicht gelingt es unter "neuer Führung".WE.

[16:15] Der Mexikaner zur Zuschrift aus Kolumbien:

Absolute Zustimmung, in MX ist es manchmal ein wenig komplizierter mit der Steuer, wer allerdings fast nur Bargeschäft hat, kann das ähnlich wie in CO laufen lassen.

Was mir ebenfalls auffiel: In Bezug auf Lateinamerika reden die ganzen verblödeten deutschsprachigen Gutmenschen ohne Unterlass von der Solidarität in Argentinien, Venezuela,etc., aber es lebt sich viel entspannter in den angeblichen Drogenstaaten MX und CO, wenn man weiss, wie man ein wenig aus der Schusslinie bleibt.

Die Gutmenschen sind alle links und zahlen brav ihre Steuern. Ist ja für den "sozialen Frieden", wie ein früherer Chef meinte.WE.


Neu: 2014-09-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:00] Leserzuschrift: EIN HASS AUF DAS SOZIALISTENPACK - Dampf ablassen....

Sorry Ihr fleissigen Hartgeldredakteure, ich muss meine WUT auf dieses Drecksozenpack im Reichstag in Berlin mit gefrierendem Schaum vor dem Mund los werden.
Habe als Selbständiger gerade wieder einmal alle möglichen Steuern
überwiesen: MWST, Lohnsteuer, Soli, Körperschaftst.
Gewerbest., Kapital-Ertragssteuer, Geldwerter Vorteil, Bundesknappschaftsbeitra, Berufsgenossenschaftsbeitrag, unnützer IHK Beitrag, ich finde gar kein Ende, wer alles die Hand aufhält.
Dieses Steuer und Abgabenkrebsgeschwür ist völlig entartet - Blutsaugerpack elendiges. Schlage vor wir machen mal eine Liste dieser ganzen Steuern und Abgaben die es gilt abzubrechen.

Was auch immer nach dem Sturz kommt - weg mit diesem ganzen Steuer-Urwald - Flat-Tax 5% auf Einkommen - das wars- und nicht versteuertes Geld wie jetzt nochmal und nochmal versteuern, irgendwelche kreativen Bezeichnungen für diesen Raub erfinden und damit jeglichen Leistungsanreiz den Leuten nehmen. Und dann im Nachhinein, wenn jemand diesen Blutegeln entflieht, dann Steuer CDs kaufen und mit diesen gestohlenen Daten dann brave Leistungserbringer bestrafen.
Dreckspack elendiges verlogenes rotes Sozenpack.

Wir brauchen dann keine Finanzämter mehr - vollgestopft mit Kontrollateuren, die die Leistungserbringer mit komplizierten Steuererklärungen und Betriebsprüfungen nur noch gänglen und selbst die Regelwerke gar nicht mehr verstehen.
Ab in den Steinbruch, am besten "Unter Tage" mit denen.
Bierdeckelsteuererklärung muss reichen, 2 Zeilen fertig !! Und dann von mir aus ein Zentralrechner irgendwo der alles
zusammenfasst. !!! Mehr braucht ein Volk nicht!!!
Wer auch immer das Schiff Deutschland von der Brücke aus steuern will - von mir aus kann sich der dann Kaiser, Fürst, König oder Imperator nennen - scheissegal, Hauptsache der Einsatz, das Eingehen von unternehmerischen Risikos, morgens aufstehen und "auf Arbeit" gehen lohnt sich endlich wieder in Deutschland. Meine Unterstützung hat er - wie kann ich helfen??
Bitte weiterleiten an die Eliten, hoffentlich lesen die das.... Ich zähle die Stunden, so kann es nicht weitergehen.
(und dann noch ein klitzekleiner Wunsch, dann sind wir alle schon glücklich - bitte weiterhin kein Tempolimit auf Autobahnen....)

Man hat den Hass auf das System richtig aufgebaut, bald kommt die Entladung.WE.

[16:10] Leserkommentar:
Glaubt denn wirklich jemand, dass die Steuerquote auf 5% sinken wird? Wohl kaum in den nächsten 20 Jahren.
Das wird sich keine Elite trauen, weil die Menschen derzeit noch entsprechend konditioniert sind.
Wie bitte soll das gehen? Wer bezahlt dann für den MC-Donalds-Angestellten die Kranken und Sozialbeiträge??
Der Kahn (Staat) kann nicht binnen einer Woche einen 180 Grad Schwenk machen. Welche Regierung das versucht, wird binnen Tagen aus dem Sattel gehoben.

Alles ist möglich unter einem absolutistischen König.

[16:30] Leserkommentar: STEUERARTEN IN DEUTSCHLAND   KOMPLETTE LISTE DIE ES ABZUBRECHEN GILT:

habe die angekündigte Liste der abzubrechenden Steuerarten gefunden ( Quelle Steuerarten.com) Dies ist die Irrwitzige Liste und nicht vergessen - durchschnittlich wird es jedem Leistungserbringer zugemutet bis zum Juli erstmal jeden Tag für den Staat zu buckeln, also für alle faulen und sonstigen Schmarotzer und erst dann für sich selbst!! Und jedes Jahr verschiebt sich dieser "Steuerzahlertag weiter nach hinten! Nur in Belgien ist die Situation noch schlimmer.
Weg mit dem Steuerkrebsgeschwür und der Spendiersucht des Staates ich koche innerlich.
Abgeltungssteuer
Baulandsteuer
Beförderungssteuer
Biersteuer
Börsenumsatzsteuer
Branntweinsteuer
Einkommensteuer
Energiesteuer
Erbschaftsteuer
Ergänzungsabgabe
Essigsäuresteuer
Feuerschutzsteuer
Gesellschaftsteuer
Getränkesteuer
Gewerbesteuer
Grunderwerbsteuer
Grundsteuer
Hundesteuer
Hypothekengewinn-abgabe
Investitionssteuer
Jagd- und Fischereisteuer
Kaffeesteuer
Kapitalertragsteuer
KFZ-Steuer
Kinosteuer
Kirchensteuer
Körperschaftsteuer
Konjunkturzuschlag
Leuchtmittelsteuer
Lohnsteuer
Lustbarkeitssteuer
Mineralölsteuer
Notopfer Berlin
Ökosteuer
Rennwettsteuer
Salzsteuer
Schankerlaubnissteuer
Schaumweinsteuer
Schenkungsteuer
Solidaritätszuschlag
Speiseeissteuer
Spielbankabgabe
Spielkartensteuer
Stabilitätszuschlag
Steuerberatung
Stromsteuer
Süßstoffsteuer
Tabaksteuer
Tanzsteuer
Teesteuer
Tonnagesteuer
Umsatzsteuer
Vergnügungssteuer
Vermögensabgabe
Vermögensteuer
Verpackungssteuer
Versicherungssteuer
Wechselsteuer
Wertpapiersteuer
Zuckersteuer
Zündwarensteuer
Zweitwohnungssteuer

Viel Arbeit für Seine Majestät.

[16:50] Leserkommentar zur Zuschrift 16:00:

Dem Schreiber kann ich nur Beifall klatschen. Ich hatte ein kleines Unternehmen. Mir wurde vor vielen Jahren eine Direktversicherung aufgeschwatzt, weil ich als Selbständige wenig gesetzl. Rente bekomme.
Nun muß ich für die ausgezahlte Summe 10 Jahre lang jeden Monat Kranken-und Pflegeversicherung zahlen.
Dann habe ich die Firma verkauft. Auf den Kaufpreis muß ich voll Einkommenssteuer zahlen. Ich könnte weiterschreiben, aber es reicht...Habe mir Edelmetall zugelegt. Das tröstet.

[18:30] Leserkommentar: noch mehr Steuern:

IHK
Berufsgenossenschaft
Handwerkskammer
Mehrwertsteuer
GEZ
GEMA

Dann noch die "grosse Vermögenssteuer" = Enteignung und der Michel ist bereit zum Aufstand.WE.
 

[14:30] Neue Abzocke: Gutverdiener zahlen mehr an Sozialkassen

[10:08] Leser-Anfrage-DE bzgl vermehrter Flugbewegungen:

Seit einer Woche dröhnen ununterbrochen Kampfflugzeuge am Himmel über Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Es geht morgens schon um 8 Uhr los erstreckt sich über den ganzen Tag, manchmal auch noch während der Nacht. Die Aktivitäten sind für "Friedenszeiten" aussergewöhnlich hoch. Wäre interessant zu erfahren ob andere HG Leser Ähnliches beobachten.

[10:41] Leser-Antworten auf die Frge nach den vermehrten Flubewegungen:

(1) Der Leser mit den Flugbeobachtungen über der Pfalz hat recht. Meist handelt es sich um Tornado-Jagdbomber. Insgesamt läßt sich aber sagen, daß die Aktivität bereits seit ca. anfang 2013 signifikant zugenommen hat.

(2) Gerade donnern auch wieder schwere Maschinen am Himmel entlang. Wohne Richtung Saare- Union- Elsass. Das geht hier auch seit 3 bis 4 Tagen so. Habe auch schon Freunde darauf angesprochen.

(3) Zu DE kann ich nichts sagen, aber mir fiel in den vergangenen beiden Wochen auf Rhodos auf, dass täglich mehrmals Herkules-Transportflugzeuge den Flughafen anflogen. Da die Griechen eine stattliche Marineflotte haben und Flugbewegungen/ -transport deutlich teurer sein sollte, fand ich dieses Detail bemerkenswert. Ein "hohes" Militärflugaufkommen sieht aber anders aus, denke ich...

[10:45] Offenbar hat man stärker zu trainieren begonnen, das ist bei heraufziehenden Konflikten üblich.WE.

(4) von letzten donnerstag bis montag flogen in den abendstunden jeweils zwei herkules südlich von berlin mehrfach in richtung polen und zurück richtung westen.

(5) Kurze Info zu Flugbewegungen Rheinland-Pfalz: Ein Feuerwehrmann aus unserer Gegend sagte mir gestern, dass Manöver in der Umgebung stattfänden. Mehr hat er mir nicht gesagt. Ich frage mich nur, warum die Feuerwehr darüber informiert wird aber nicht die Öffentlichkeit. Übrigens: Vor Kurzem stand ein schwarzer Helikopter für mehrere Minuten direkt über unserem Dorf und auch in der Folgezeit habe ich immer wieder schwarze Hubschrauber gesehen. Das hat dann aber irgendwann aufgehört. Tipp was das gewesen sein könnte?

(6) Im Raum Mitteldeutschland zwischen Bitterfeld und Dessau seit einer Woche ständig schwere Transport Militärflieger Richtung Osten unterwegs

(7) Oberfranken/ Bayreuth - wir beobachten seit Monaten schwere Transport-Militärmaschinen, Bananenhubschrauber sowie Helikopter - alle Richtung Osten und das fast täglich.

Ich denke, unsere Leser haben hiermit einen guten Überblick gegeben, jeder kann daraus seine Rückschlüsse ziehen. Und damit wollen wir das Thema für heute ruhen lassen. Wie immer verweise ich auf die Möglichkeit zur Wieter-Diskussion auf dem Hartgeld-Forum! TB

Nachtrag:Freie Presse: Obamas Hubschrauber-Tross über dem Vogtland?

Deutschland & Euro/EU/WElt:

[18:20] Die Diskreditierungen wirken: Umfragewerte im Sturzflug Deutsche für Abkehr von den USA

[18:40] Dr.Cartoon:
Man kann im Artikel an einer Online-Umfrage teilnehmen. Das Ergebnis zur Frage "Welche Meinung über die USA überwiegt bei Ihnen?" bis ca. 18:25 h: 77,6 Prozent stimmten für "Eine negative"!


Neu: 2014-09-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[8:30] Glaubt das dem raffgierigen Gollum nicht: Will Schäuble den Soli abschaffen?

[9:30] Der Stratege:
Das ist völlig unglaubwürdig und nicht mehr als eine Nebelkerze, ähnlich wie das Gesülze von "Arbeit muss sich wieder lohnen" das der Schwesterwelle verbreitet hat. In dem Artikel steht ja auch schon, er wolle den Soli abschaffen und im Gegenzug die Steuern erhöhen. Das bedeutet nichts anderes wie dem Kind einen neuen Namen zu geben bzw. linke Tasche, rechte Tasche zu spielen. Am Ende wird die prozentuale Gesamtbelastung für den Steuerzahler vermutlich höher sein als mit dem Soli und die Politärsche werden von Entlastung quatschen. Doch das Schlimmste dabei: die Leute werden wieder so dumm sein und alles glauben, wie immer.

[9:30] Der Schrauber:
Nein, das kann man wirklich nicht glauben. Mein erster Gedanke beim Lesen des Links war einfach:
Er will ihn umbenennen und verdoppeln.
Link angeklickt und schon fündig geworden:
"Einem Zeitungsbericht zufolge will Finanzminister Schäuble den Solidaritätszuschlag nun abschaffen. Und im Gegenzug angeblich die Steuern erhöhen. "
Aha, Volltreffer. Selbst das Bild spricht Bände: Haßerfüllter Psychopath und Vollbürokrat. Keine normalen Lebensgefühle und -intentionen, nur Haß, Bürokratie und Formaljuristerei um Menschen zu terrorisieren. Das war und ist sein Leben.
Uns bleibt nur noch die Hoffnung, daß uns die Biologie noch vor unserem eigenen Ableben gewogen sei. Anders wird man diese Extremplage nämlich nicht mehr los.

Weg mit dieser gierigen politischen Klasse.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[11:10] Plötzlich gibt es kein Schengen-Tabu mehr: CSU verlangt Kontrollen an Grenze zu Österreich


Neu: 2014-09-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[09:25] Focus: Deutsche sind die Überstunden-Könige im Euro-Raum

Fleißige Deutsche: Nirgendwo sonst im Euro-Raum machen Arbeitnehmer so viele Überstunden wie in Deutschland. Das geht aus einer Studie der EU-Kommission hervor. Demnach weicht die tatsächliche Wochenarbeitszeit deutlich von der vereinbarten ab.

Schafs-Sklav-Michel!

[11:40] Leserkommentare-DE zu den Überstunden-Königen:

(1) Der ganze Wirtschaftsaufschwung und die hohen Steuereinnahmen haben einen Grund: Die geburtenstarken Jahrgänge um 1964. Auch bei hoher Arbeitslosigkeit waren in absoluten Zahlen nie so viele Menschen in Arbeit wie jetzt. Jetzt müßte man von dem Geld mal was zurücklegen, denn diese Gelegenheit kommt nicht wieder

(2) Das ist ja wohl kein grosses Kunststück und liegt mit Sicherheit nicht daran dass wir soviel Arbeit haben. Da, gerade auch beim Staat, immer mehr Verträge auf Basis einer 20 Stunden Woche geschlossen werden, die wöchentliche Arbeitszeit aber deutlich höher ist. Beliebtes Spiel beim Discounter. Eine Verwandte hat jetzt in einer Uniklinik das Arbeiten begonnen, da sie nicht vom Amt abhängig sein möchte. Der Hammer: 20 Std.-Vertrag, Arbeitszeit tägl. 7 Std., 6 Tage-Woche (Schicht wird so gelegt, dass sie nur jedes zweite Wochenende frei hat, sprich 12 Tage Arbeiten, 2 Tage frei), das ganze natürlich outgesourct bei einem Std.-Lohn von unter 9,50€. Dafür Essensausgabe und Desinfektion von Betten im Akkord. Überstundenzuschlag null. Sonntagszuschlag null. Die könnten mich mal. Und das machen immer mehr Firmen. Lohnfortzahlung im Urlaub natürlich nur auf Basis des Vertrages. Mäh! Absolute Sklaven

[14:00] Hier sieht man schon die Arbeitswelt der Zukunft: Ausbeutung total, derzeit durch Arbeitgeber und Staat.WE.

[20:00] zu den Überstunden-Königen in Deutschland und zum blauen Kommentar (Schafs-Sklav-Michel)

Eine gute Freundin von mir kann davon auch ein Liedchen singen, sie arbeitet im Bereich der Pflege. Große Planungen kann sie gar nicht machen, da sie und ihre Kollegen immer erst kurzfristig gesagt bekommen, wie man in den nächsten Tagen die Schicht hat.

Es ist öfters schon mehrfach vor gekommen, dass man erst ein, zwei Tage zuvor dieses gesagt bekommen hatte oder am gleichen Tag vor die vollendete Tatsache gestellt wurde, das man eine Doppelschicht schieben muss oder nach zwei, drei Stunden Pause noch eine Nachtschicht dran zu hängen habe.

Oft wurde sie, nachdem sie gerade nachhause gekommen war, angerufen, sie müsse gleich wieder zur Arbeit kommen, da jemand ausgefallen sei und man sonst keinen mehr habe.

Das ganze frustet sie extrem, hinzu kommen die zahlreichen Überstunden die natürlich nicht bezahlt werden (angeblich kein Geld) und abfeiern ist auch kaum bis unmöglich, da man angeblich unterbesetzt sei. Ist man Krank, wird kein Krankengeld bezahlt. Auch was die Bezahlung angeht, sei dies unter aller Sau, und man habe schon öfters auf seinen Monatssoll warten müssen.

Wie sagte sie mir neulich: "Ich komme mir vor als sei ich deren Leibeigene und Sklave"

Was hört man von den Gewerkschaften dazu? NICHTS.WE.

[20:10] Der Indianer dazu:

Wenn das dann in der Monarchie zu tragen kommt, damit schafft man weder Gewinn für die Eliten, noch Zufriedenheit im Volk, noch ein stabilisieren welcher Staatsform auch immer, die nach dem Crash kommt, sondern nur eines Anarchie pur. Das wäre allerdings ein tolles Drehbuch der Eliten, nach der Losung wie schaffe ich es am besten, meine eigene Macht zu minimieren. Ausbeutung schafft nun mal keine Gewinne, und schon gar nicht die Deutschland dem Land ohne nennenwerte Rohstoffe. Gleiches zum Gleichem. Mangel schafft keine Fülle. Mag sein das der Fürst dann im Verhältnis zu seinen Untertanen relativ reich ist, nur wenn er dann sich mit anderen Fürsten vergleicht, ist er nur arm. Eine Volksgemeinschaft lebt von einer Balance, ist die Mehrzahl nur eines stinkarm, kann der Fürst nicht reich sein. Denn Geschäfte mit "Armen" bringt nun mal keinen guten Gewinn. Ist vor allem für Könige wichtig, sonst kommt nämlich wie das Amen in Kirche ne Palastrevolution. Weil nichts in der Extreme überlebensfähig ist.

Der Häuptling hat hoffentlich inzwischen finanziell das Zeug dazu, Häuptling zu werden. Das Wissen dazu erfährt er hier. Dann sollte er sich über das Schicksal der Indianer nicht zu viele Sorgen machen. Denen geht es dann nur noch dreckiger als heute.WE.


[08:20] DWN: Von der Leyen fordert mehr Geld für den Wehr-Etat

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen fordert mehr Geld für die Bundeswehr. Nur so könne Deutschland seinen aus den jüngsten Nato-Beschlüssen folgenden neuen Aufgaben gerecht werden. Die Bundesregierung hadert mit dem Vorstoß: Der Haushalt lässt keine großen Sprünge zu.

Der Headliner müsste heissen: Von der Leyen forder mehr Geld für den ANGRIFFS-Etat! TB


Neu: 2014-09-07:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:50] Das Personal ist das Selbe: AfD: CDU = SED

[16:00] Leserzuschrift zu Der „tiefe“ Staat

Über die Haushalte hat der Steuerzahler ein recht klares Bild der öffentlichen Ausgaben. Doch es gibt noch eine andere Seite der Staatstätigkeit. Allein der Bund ist an über 700 Unternehmen beteiligt.

Das war natürlich bisher schon alles zugänglich, hat aber niemanden interessiert - auch die Medien nicht. Nun erscheint es plötzlich in der Öffentlichkeit. Auch dies zeigt die Unfähigkeit der pol. Klasse. Diese liebt aber die Beteiligungen, weil es schöne Pöstchen generiert und sie allerlei Schmutzigkeiten dorten abwickeln können - demokratische Kontrolle = NULL."

Das muss alles weg.
 

[13:15] Cartoon: Berliner Unterwelt - Kellerarchitektur des Reichstags

[7:40] Silberfan zu Umfrage: AfD kann bei Bundestags-Wahl auf 22 Prozent der Stimmen kommen

Die Rückkehr der Euro-Krise, die sich in den drastischen Maßnahmen der EZB manifestiert, spielt auch der AfD in die Karten: Einer neuen Umfrage zufolge könne sich 22 Prozent der Deutschen vorstellen, die Partei bei der nächsten Bundestagswahl zu wählen.

Kein Wunder, aber die brauchen wir dann nicht mehr, so wie alle anderen Parteien auch nicht.

Was wir hier sehen ist der Effekt durch die fortlaufende Diskreditierung der EU und der politischen Klasse. Es wirkt.WE.

[10:20] Der Mexikaner:
Ob 22 % oder nicht, diese Quatschbude mit universeller Wahlberechtigung für alle über 18 ist eh bald nicht mehr leistbar. Dann braucht man Funktionseliten, die Unpässlichkeiten auf dem klassischen Weg lösen können, also Problem => Loesung.

Ja, die Parlamente wird man bald Quatschbuden nennen.

[12:00] Der Schrauber zu "diese Quatschbude mit universeller Wahlberechtigung für alle über 18 ist eh bald nicht mehr leistbar."

Richtig. Es kann nicht mehr angehen, daß mehr und mehr Leistungsempfänger sich ihre Räuber selber wählen können.
Das liegt aber auch an den feigen, deutschen Wahlurnenversagern, die zu Millionen zuhause bleiben, um ja nicht Pfui wählen zu müssen und daher dafür Sorge tragen, daß nur noch Parteimitglieder und am System Interessierte wählen gehen, nur wenig "Protestwähler".

Das Mediendogma: "Niedrige Wahlbeteiligung stärkt die Radikalen!" wird von den Schafen völlig verinnerlicht, das habe ich im Schafsbüro nach der Sachsenwahl wieder hören können.
Natürlich ist das Gegenteil der Fall: Je mehr Unzufriedene zuhause bleiben, je mehr macht der Anteil der Parteibücher und ihnen Nahestehenden aus: Etwa der gesamte öffentliche Dienst, der sich selbst zur Macht wählt.

Gingen die Unzufriedenen mal zur Wahl und zeigten auch nur ein wenig Mut zur Pfuiwahl, sähe das völlig anders aus, dann bekämen die Systemparteien keine 95%.
Aber soetwas schnallen die Schafe nicht: Wenn ich keine andere Politik wählen kann, dann muß ich die mir feindlich gesonnene Politik soweit möglich blockieren oder mindestens behindern.

Die AfD ist im Übrigen eh System, wie sie nur System sein kann: Lucke ist schon wieder bei Anti-Rechts-Säuberungsaktionen, die hysterischer ablaufen, wie die heilige Inquisition. Also schon eine unheilige Inquisition.
Deshalb wird sie vermutlich auch gewählt, das ist so ein bißchen Pfui, man braucht noch nicht den Schuld- und Sühneberater um Ablaß zu bitten.
Gewissermaßen ein ISO 9001 Kuhfladen mit Petersiliensträußchen als "Pfuigarnierung".

Die Demokratie hat sich selbst zerstört.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:45] Damit haben sie recht: Deutsche haben mehr Angst vor Euro-Krise als vor Ukraine-Krieg


Neu: 2014-09-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:50] Leserzuschrift zu Stelleninserat von Haus der Zukunft

für Zukunftsfragen könnte man auch mal bei Hartgeld.com hineinschauen, statt nutzlos Steuergelder für Unterbringungsfälle herauszuwerfen

Das war aus der Zeit, da melden sich sicher die linksgrünen Versorgungsfälle.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:00] Leserzuschrift: IS und die 12 verschwundenen Flugzeuge - Anzahl einsatzfähiger Jagdflugzeuge der Luftwaffe:

ich habe mir versucht vorzustellen, wie die deutsche Luftwaffe mit angeblich nur 7 einsatzfähigen Jagdflugzeugen einem möglichen Angriff von mehreren Passagier- und Cargoflugzeugen abwehren möchte.

Ergänzend hierzu eine Information, die ebenfalls vor längerer Zeit auf Hartgeld veröffentlicht wurde, dass die schweizer Luftwaffe nur von Mo-Fr 8:00 bis 17:00 sich im Einsatz befindet.

Bin mal gespannt, wie man auf diese neue Bedrohungssituation von öffentlicher Seite aus reagiert.

Vielleicht wissen wir jetzt, warum die Luftwaffen in Europa so ausgehungert wurden: alle Welt soll am Terror-Tag sehen, dass der Staat seinen Luftraum nicht schützen kann, weil er seine Hauptaufgabe sträflich vernachlässigt hat. Wir wissen, es geht überall um die Entfernung der politischen Klasse.WE.


Neu: 2014-09-05:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:10] Leserzuschrift zu Hilferuf aus dem Polizeipräsidium: Personal fehlt

Dem Heilbronner Polizeirevier fehlt Personal. Deshalb löst Revierleiter Thomas Nürnberger eine Ermittlungsgruppe auf, die seit Jahren Drogen-Brennpunkte kontrolliert. Die Folge: weniger Überwachung in der Innenstadt. Dabei sollte die Polizeireform mehr Polizisten auf die Straße bringen.

Das ist das Ergebnis der Polizeireform unter Rot-Grün, hier speziell Innenminister Reinhold Gall. Mir ist bekannt, dass es der Polizei bis zum Himmel stinkt, dass überall Gelder und Personal fehlen. Dazu kommen überall unklare Strukturen und fehlende Besetzungen. Den Kriminellen wird durch den StaatTür und Tor geöffnet. Die Zustände dürften in anderen Städten Baden- Württembergs ähnlich sein. Heilbronn mit über 100.000 Einwohner ist hier nur beispielhaft.


[17:30] Gabriel gibt nach: Rüstungsgüter erhalten schnellere Exportzusagen

Hat da etwa jemand seine Finger aus dem A... bekommen?

[10:10] Im Endeffekt zahlt der Steuerzahler: Jobcenter müssen für säumige Väter einspringen

Doch viele wollen für ihre Ex-Partner und die gemeinsamen Kinder kein Geld herausrücken. "Wir haben leider das Problem, dass manche Väter gar nicht, mal die Hälfte oder unregelmäßig zahlen, obwohl sie dazu finanziell in der Lage wären. Dann müssen wir einspringen. Das heißt, im Endeffekt zahlen der Steuerzahler und damit auch alle ehrlichen Unterhaltszahler, die ihre Verpflichtungen erfüllen", sagt BA-Vorstand Heinrich Alt.

Wieder einmal: wer offiziell arbeitet ist dumm.

[10:40] Leserkommentar:
Zum Thema Unterhalt empfehle ich die durchaus komische, machmal zynische aber immer unterhaltsame und informative Webseite von Detlef Bräunig - z.B. dort einsteigen und weiterhangeln:

http://www.das-maennermagazin.com/blog/die-abzocke-beim-kindesunterhalt-fuer-das-angebliche-kindeswohl

[11:00] Leserkommentar: In der Praxis geht das häufig noch einen Schritt weiter.

Nicht nur die bösen Väter wollen keinen Unterhalt zahlen. Auch die armen Mütter haben keine Lust die bösen Väter auf Unterhalt zu verklagen. Denn es zahlt ja ohnehin der Staat.

In der Regel ist es so: Das uneheliche Paar hat glücklich zusammen gelebt und auch nach der Trennung versteht man sich noch recht gut. Man würde es niemals wagen, sich gegenseitig zu verklagen.

Bis zum 12. Lebensjahr zahlt die Unterhaltsvorschußkasse, danach notfalls Hartz IV. Kommt dann der böse Staat und verlangt für weitere Leistungen, zuerst den Vater zu verklagen, ist die Not groß. Emotionaler Gegner der Frau ist dann nicht der Vater des Kindes sondern der blöde Jobcenter, der unzumutbare Anforderungen stellt und "mir mein Geld wegnimmt.

Diese Einstellung besteht wirklich. Hört die Behörde auf zu zahlen heißt es nicht, "man gibt mir nichts mehr", sondern "man nimmt mir was weg".

Der Staat lässt sich so leicht ausplündern, er selbst plündert dafür die Einkommensempfänger aus.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:15] Leserzuschrift zu Kampf gegen "Islamischen Staat": Bundeswehr fliegt erste Militärausrüstung in den Irak

Soweit hat man die Bundeswehr schon ruiniert, dass eine Antonov gechartert werden muss, um Großtransporte zu realisieren.
Dafür fliegen unsere Leute die 50 Jahre alte Transall. Die mil. Führer schauen nur auf Beförderungen und PC. Lauter feige Versager. Eine Schande. Ein ehem. OLT d.R. der Luftwaffe

Mit der Transall kommt man wirklich nicht weit, die A-400M verzögert sich ewig. Da sind selbst die Österreicher mit ihren gebraucht gekauften C-130 Hercules noch besser dran.WE.
 

[9:15] Geolitico: Merkels katastrophale EU-Rede

[8:50] Leserzuschrift zu Gauck wünscht Russlands Schuldgeständnis

das ist nicht nur unklug, da ist sogar hochgradig faschistisch !!
Wenn man sich aber mal etwas genauer mit diesem Lügner und Blender befaßt bzw. goggelt, vor allen Dingen mit den politischen und geistigen Hintergründen seines Elternhauses, dann wird man schnell fündig.

Man hat den Gauckler sicher ganz bewusst zur Diskreditierung der politischen Klasse eingesetzt. Anders kann man sein Treiben nicht mehr erklären.WE.

[9:50] Der Bondaffe: Bundesauslachpräsident:

Das haben wir nun davon, dass wir einen Pfaffen als Bundesauslachpräsident haben. Wir immer auf der Suche nach der Schuld.
Irgendeiner muss doch Schuld sein. Und er selbst bezeichnet sich noch als ausgewiesenen Experte in Sachen "Schuld". Dann soll er mal mit den "Schulden" der Regierung anfangen. So wühlt er wieder im Dreck der Vergangenheit und sucht Schuld. Schuld für immer und ewig, es ist schön wenn man sich ewig im Dreck darin suhlen kann und das Gewissen nie zur Ruhe kommt! Nur dafür ist er gewissermaßen ausgewiesener Experte. Das er an irgendetwas Schuld sei, dass hat man ihn schon bei der Geburt eingebläut. Nur frage ich mich "an was"? Dafür das er geboren wurde?
Daher "mon president" höre auf nach Schuld zu suchen, es bringt nichts.
Die Schuldsuche macht Deine Seele kaputt, die Schuld frisst dich auf.

Und es gibt für mich "keine Schuld", es gibt nur Konsequenz. Und wenn der Herr Präsident jetzt was falsches sagt in seiner ewigen Suche nach der Schuld in der russischen Geschichte, dann werden wir wohl die Konsequenzen tragen müssen. Im Hier und Jetzt, aufgewühlt durch uralte Geschichten aus der Vergangenheit. Muß ich da noch "Danke" sagen, dass einer den Wagen voll in den Odelhaufen fährt?

Ja, die politische Klasse soll ausgelacht werden.


Neu: 2014-09-04:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[09:12] Welt: 60.000 Hartz-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien

Im Mai ist die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Bulgarien und Rumänien erstmals über 60.000 gestiegen. Das sind 70 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Beschäftigten aus diesen Ländern wuchs.

Wahrscheinlich auch geschönte Zahlen - es werden über 100.000 sein!
 

[09:05] SPON: Statistik-Trick: Agentur für Arbeit schraubt Beschäftigtenzahlen hoch

Mittlerweile fragt man sich sorgenvoll: gibts irgendeine Statistik oder ein Ranking in Deutschland, die/das nicht gefälscht ist?

[09:43] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Im öffentlichen Gebrauch sicher nicht mehr. Es wird aber durchaus Leute geben, die Zahlen noch in den richtigen Zusammenhang bringen.
Nur hat sich da etwas verändert zu den Verhältnissen vor einige Jahren.
Was man früher nach außen verkaufen mußte, damit die sozialistischen Funktionscluster zufrieden waren, war immer das Eine.
Aber was man intern zu Rate zog und auch zur Entscheidungsfindung und Richtlinie nutzte, war etwas ganz Anderes.
Deshalb waren das noch erfolgreiche Jahre.
Das ist, was sich in den letzten 5 Jahren dramatisch geändert hat:
Heute wird der Humbug durchgesetzt, nur nach dem verkauften Irrsinn gehandelt. Es geht heute nur noch ums Durchsetzen um jeden Preis.
Egal was, egal wie klein oder unwichtig, wie irrsinnig: Durchgesetzt wird es, teils mit enormen Anstrengungen, nur um des Rituals des Durchsetzens Willens.
Deshalb gehen wir jetzt in den Ruin. Unternehmen, wie auch Gemeinden, Länder, Staaten.


Deutschland & Euro/EU/Welt:

[19:30] FAZ: Guttenberg rechnet mit Deutschland ab

Karl-Theodor zu Guttenberg hat den Europäern in drastischen Worten Versagen und Blindheit angesichts der Krisen in der Ukraine und im Nahen Osten vorgeworfen. Die konservative amerikanische Zeitung „Wall Street Journal" veröffentlichte am Donnerstag einen langen Beitrag des früheren deutschen Verteidigungsministers, in dem er hart mit der amerikanischen Regierung und vor allem mit der EU ins Gericht geht. „Während die Regierung der Vereinigten Staaten offenkundig von der Vielfalt und Schwere der Krisen überwältigt ist, mit denen sie konfrontiert ist, macht es den europäischen Politikern nicht einmal etwas aus, dass sie nicht wissen, was sie tun sollen", schreibt Guttenberg. In Anspielung auf Christopher Clarks Buch „Die Schlafwandler" über den Ausbruch des Ersten Weltkriegs bezeichnet der CSU-Mann die führenden europäischen Politiker von heute als „Schlafwandler", die „die Folgen ihrer Tatenlosigkeit nicht erkennen".

Der hat eindeutig bereits die Seiten gewechselt - hin zu den neuen Eliten, zu denen er vermutlich selbst gehört.WE.

[20:00] Leserkommentar:
Er hat jedenfalls erkannt und benannt daß die verantwortlichen, deutschen Volksvertreter eigentlich totale Versager sind und von der Ukraine-Krise überfordert sind wie ein Schwein kurz vor der Schlachtung.

[20:20] Der Indianer:
Soll man nun klatschen ? Vielleicht erinnert sich ja noch der eine oder andere warum Guttenberg gehen musste. Wobei man sich dann allerdings fragt, wer wohl den Artikel geschrieben hat.
Naja, macht nichts wenn Königreiche kommen, bekommt er den seinen Posten schon alleine wegen seiner Blutline.

Man kann annehmen, dass Gutti selbst zu den "verborgenen Eliten" gehört. Reich ist er und adelig auch. Es soll viel Adel dabei sein.WE.

PS: sein Abschuss war wahrscheinlich kein Zufall: als Minister konnte er politische Erfahrung sammeln und dann zeitlichen Abstand gewinnen.
 

[08:38] Welt: Deutsche und US-Soldaten sollen im Irak gegen IS-Extremisten kämpfen

Bei der Bekämpfung der IS-Extremisten im Irak sollen sich auch deutsche und amerikanische Bodentruppen im Einsatz befinden. Das behaupten zumindest irakisch-kurdische Geheimdienstkreise. Doch das deutsche Verteidigungsministerium dementiert die Behauptung.

[9:15] Den kriegstreibenden Bundespfaffen bitte an die vorderste Front schicken.WE.


Neu: 2014-09-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:20] Zeit: Die gezückte Waffe soll Routine werden

"Was beim Friseur der Kamm ist, ist bei uns die Waffe", sagt ein Polizeiausbilder. Jungen Polizisten bringt er bei, ihre Dienstwaffe möglichst häufig zu ziehen.

[17:30] Süddeutsche: Hartz-IV-Haushalte wohnen zu teuer

Finden sie innerhalb von sechs Monaten keine günstigere Unterkunft, wird ihnen die Miete gekürzt. Mehr als 1000 Hartz-IV-Haushalte in München sind von dieser Regelung betroffen. Münchens Sozialreferentin will mehr Spielraum schaffen.

[14:00] Desinformation aller Art: NSU – ARD-Desinformation beim Thema Überwachungskameras

[11:20]  Leserzuschrift zu Rundfunkbeitrag: Doppelte Zahlungen vermeiden!

Wie die Computerbild heute berichtet, werden unschuldige Bürger angeschrieben, auch wenn Ihr Haushalt bereits Zwangsgebühren GEZ bezahlt. Reagiert der Bürger nicht wird er einfach noch mal angemeldet.

Eine Frechheit sondergleichen.

Der Hassaufbau auf das System wird gerade zugespitzt.
 

[10:40] Welt: "Käufliche Justitia" Der bizarre Verteilungskampf um Bußgelder

[8:50] Silberfan zu NPD fordert Neuauszählung der Stimmen

Soll jetzt rauskommen, das Wahlen nicht fälschungssicher sind und waren ?

Ja, das wäre ein schwerer Schlag gegen die politische Klasse, die mit Wahlfälschungen einen massiven Tabubruch gemacht hätte. Dann kann man auch sagen, Wahlen sind nichts wert, da sie wie im Kommunismus gefälscht werden.WE.
 

[8:30] DWN: Merkel und Gabriel wollen Innovationen regulieren

Angela Merkel will "privates Kapital in die Richtungen lenken". Die Idee, private Investitionen zu regulieren, zeigt ein deutsches Dilemma: Innovationen sollen nur erlaubt sein, wenn sie sich an die staatlichen Regeln halten. Bericht von einer gespenstischen Debatte.

Weg mit diesem politischen Gesindel. Dieses Gesindel muss offenbar aktiv bei seiner Absetzung mitwirken.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[13:50] Versuchsballon für Eurobonds: Schäubles Testpilot: Commerzbank fordert gemeinsame Schulden in der Euro-Zone

[9:15] Interessante Leserzuschrift zu diesem Artikel: Grünen-Kritik an Cem Özdemir: Parteichef unter Feuer

Wieso die Aufregung, daß Özdemir ein US-Büttel ist, weiß doch jeder.
prince62 heute, 18:30 Uhr
Warum der Aufstand, warum diese Entrüstung, jeder weiß doch ganz genau, daß der Özdemir als Mitglied der Atlantikbrück von den US-Falken in Washington gebrieft und eingekleidet wird, der macht nur das, was er seinen Herrn in Washington schuldig ist, schließlich haben die für ihn eine Menge Geld investiert, damit er es in Deutschland zu einem wichtigen Regierungsposten bringen soll, warum sich dann jetzt die "weniger Grün und viel mehr Grauen"-Apparatschiks wundern und beschweren, ist mir jetzt nicht ganz klar und nachvollziehbar.

Mit den Amis müssen auch deren Büttel verschwinden.
 

[8:30] Reden kann er: Sehr starke Rede: Gregor Gysi demontiert hilflose deutsche Außenpolitik

Leider ist er in der falschen Partei - bei den Kommunisten.


Neu: 2014-09-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[8:00] Politiker prassen gerne: Olympia kostet 2,4 Milliarden Euro: Wowereit will „Spiele zum Anfassen“

[10:00] Leserkommentar:
Pobereit will wohl eher "Spiele mit Anfassen". Und im Finanz-Rückblick werden es "Spiele zum an den Kopf fassen" gewesen sein. Nur Schwule und Genderschlampen werden vor rosa Entzücken spitzes Quieken und feuchtes Grunzen absondern.

Politiker sind fast alle gleich: wenn sie eine solche Grossveranstaltung bekommen können, dann spielen die Kosten keine Rolle mehr.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:03] infowars: Ex-NSA Director, US Intelligence Veterans Write Open Letter To Merkel To Avoid All-Out Ukraine War

You need to know, for example, that accusations of a major Russian "invasion" of Ukraine appear not to be supported by reliable intelligence. Rather, the "intelligence" seems to be of the same dubious, politically "fixed" kind used 12 years ago to "justify" the U.S.-led attack on Iraq. We saw no credible evidence of weapons of mass destruction in Iraq then; we see no credible evidence of a Russian invasion now. Twelve years ago, former Chancellor Gerhard Schroeder, mindful of the flimsiness of the evidence on Iraqi WMD, refused to join in the attack on Iraq.

Ein verzweifelter Appell der letzten Vernünftigen in den USA! Wird leider wenig bringen.

[20:16] Der Brief an Merkel auf DEUTSCH

....Wir hoffen, dass Ihre Berater Sie an wechselvolle Geschichte der Glaubwürdigkeit des NATO-Generalsekretärs Rasmussen erinnert haben.Wir haben den Eindruck, dass Rasmussens Reden in Washington entworfen werden. Dies wurde klar erkennbar, als Rasmussen als damaliger dänischer Premierminister einen Tag vor Beginn der US-geführten Invasion des Iraks seinem Parlament erzählte: "Irak hat Massenvernichtungswaffen. Wir glauben das nicht nur, wir wissen es."


[14:10] SZ: Der unbesonnene Präsident

Bundespräsident Joachim Gauck rüstet verbal auf - gegen Russland. Dabei hat Gauck vor kurzem - in Frankreich - die Partnerschaft mit ehemaligen Feinden angemahnt. Die 30 Millionen sowjetischen Kriegsopfer erwähnt er mit keinem Wort. Das ist nicht klug.

Auf Klugheit kann der keinen Anspruch stellen genausowenige wie jene die den Gauckler als Präsidenten erfunden haben. Was für ein Schuß ins Knie. Dafür sollten die bis an ihr Lebensende engesperrt werden, samt dem Gauckler! TB

[14:53] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Auch hier ganz klar erkennbar die Progression des Verfalles:
Richard von Weizsäcker war der erste Bundesschämaugust, nach den vorgehenden Bundesgrüßaugusten.
Der hat nämlich die unselige Tradition begründet, seinen Vater zu verleugnen und als Schuld- und Sühnekasper durch die Welt zu reisen um sich für sein Volk zu schämen.
Für seine Firmenbeteiligungen und deren Produkte in Konflikten hat er sich übrigens nie geschämt.
Nach ihm kamen nur noch immer tiefer kotauende Schämauguste, mit vorläufigem Höhepunkt Herzog, der sich in seiner Amtszeit fast durchgängig auf Verzeihungswinseltour befand. Wenn er nicht gerade das Volk mit Ruck aber ohne Sack zurechtweisen wollte.

Aber kein Gipfel ohne Kreuz, nach ihm kam der Beinahe-Evangelen Pfaffe Rau, der sich ebenfalls nie für seine West LB, dafür aber für sein ihm verhaßtes Volk entschuldigte. Und das permanent über 5 Jahre, wenn er nicht gestorben wäre, schämte er sich noch heute.
Über den Bundessparkassenaugust, der sich wenigstens mal für sich selbst schämte und seinem nicht eigenen Treiben ein Ende setzte, kam dann der Kopfwindelträger in spe, dem der Islam näher war als das Hemd und der sich fast noch kräftiger schämte.
Natürlich auch für sein Volk, nicht etwa für seine armselige ständige Geldnot und das Büßerhemd mit den unten offenen Taschen.

Tja, am Schluß kommt jetzt der Supergau: Ein Evangelen Pfaffe mit Kriegslust, Islamophilie und ehrlosem Familienleben.
Und der, ja der schämt sich so sehr, daß er leider immer noch nicht im Boden versank und leider auch nicht für sein ehrloses Familienleben, sondern, wofür auch sonst, für sein Volk, welches er bei jeder unpassenden Gelegenheit maßregeln will und über Moral aufklären, wofür er als Unmoralist natürlich bestens geeignet scheint.

Kann es noch schlimmer kommen? Aber sicher, als nächstes kommt eine Bundesschäm- und Empörungsausgustine: Roth oder Künast.
Für deren Geldverteilung im Dauerschämkoma werden dann eigens die schweren Antonov Transportmaschinen als Flugbereitschat angeschafft. Und ihre Schäm- und Empörungsorgasmen werden täglich fünf Mal von den Minaretten schrillen, im Wettstreit mit dem Muezzin.


[11:45] Soll er selbst kämpfen: “Gauck ruft zu den Waffen”

[8:30] Goebbels heisst heute Gauck: Gauck: Russland hat Partnerschaft gekündigt

[10:00] Leserkommentar:
Jeder Protestant der noch Mitglied in der Kirche ist, sollte sofort austreten bei solchen Äußerungen eines evang. Pfaffen wie dem Gauckler. Was die kleinen Buben für die Pfaffen der katholischen Kirche sind, scheint nun der Krieg und das Schwulantentum für die evangelikalen Pfaffen zu sein. Pfiu Teufel.

Multikulti nicht vergessen.

[12:15] Leserkommentar:
Was ist das für ein Pfarrer, der Krieg predigt statt Frieden! Pfui Teufel! Typisch Kirche! Sie hat schon zu allen Zeiten mit die grausamsten Kriege angezettelt. Gott sei Dank gehöre ich diesem Verein schon seit 30 Jahren nicht mehr an!

AUSTRETEN !!!
 

[8:00] Die deutsche Politik schenkt gerne: Kämpfer im Irak bekommen deutsche Waffenlieferungen geschenkt


Neu: 2014-09-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Terror gegen Autofahrer: Geschwindigkeitskontrollen: Niedersachsen testet Strecken-Radar

In Österreich gibt es die Section Control schon. Dort bekommt der Autobahn-Betreiber 80% der Strafgelder - reine Abzocke.WE.
 

[18:45] Zeit dafür ist es geworden: Haderthauer tritt zurück

[18:30] Aber nicht sehr weit rechts: AfD sieht sich rechts von der CDU

[19:00] Der Schrauber:
Nein, wirklich nicht weit rechts davon. Und das auch nur, weil die CDU so links-grün versifft ist, daß Leute wie NRW Laschet die Grünen für Rechtspopulisten halten.
Wer diese dekadenten Balsabrettbohrer (für Dünnbretter reicht es nichtmal) noch nicht mit ihren Hirnwinden erlebt hat, weiß noch nicht, wie erbärmlich es werden kann!
Die CDU hat nicht nur keine Männer mehr, sondern nicht einmal Primaten. Die würden sich nämlich wenigstens noch aufrichten und auf die Brust trommeln.
Die gesamte CDU ist etwas, das bestenfalls noch eine gelartige Masse als Verschmutzung auf der linken Leitplanke darstellt.
 

[15:10] Ist da was dran? Veronica Ferres als Bundeskanzlerin: Einigkeit und Sex und Freiheit

Zwischen Staats- und Hormonhaushalt: Im Sat.1-Movie "Die Staatsaffäre" verliebt sich Veronica Ferres als emotional vernachlässigte Kanzlerin in den französischen Staatspräsidenten. Muss das sein?

Leserkommentar: hier der TV-Film, der auf Plakaten usw. überall beworben wird.

Eine Affäre zwischen Merkel und Sarkozy? Es gab darüber Gerüchte. Kommen jetzt die Enthüllungen?WE.

[16:00] Leserkommentar:
Abgesehen davon, dass man sich das unter keinen Umstäden vorstellen will - wo soll da denn die Diskreditierung sein? Wenn interessiert eine solche Enthüllung? Der kleine CIA Mitarbeiter und der sprechende Hosenanzug können von mir aus in ihrer Freizeit machen was sie wollen.

Erstens macht soetwas solche Politiker lächerlich und dann stellt sich gleich die Frage: welchem Land dienen die?

[16:30] Leserkommentar: Madame Merkel dient keinem Land, sondern nur ihrem eigenen A.....

Sie gehört zu der Sorte Mensch der um seines eigenen Vorteils willen ihre Seele (sofern vorhanden) und die eigene Mutter verkaufen. Und zwar ohne zu zögern. Außerdem ist das eine typische Opportunistin ohne wirkliche eigene Überzeugung; ich meine: wer verleugnet schon als (privilegierter) Schüler seinen eigenen Vater (siehe "Das geheime Leben der Angela M" .... als Beruf ihres Vaters nannte sie gern: Fahrer.).

Bald habt ihr sie ohnehin los.

[19:00] Der Schrauber:
Das wäre aber keine Glanzleistung der Regisseure. Bei einer solchen Enthüllung brächen die Deutschen doch in freudige Tränen der Rührung aus, neue Hochwasserrekorde durch Fluten der Rührseligkeit wären die Folge.
Und Merkel bekäme in den Umfragen 90%.
Und das wäre nicht alles:
Die roten Sozial Parasiten müßten nachlegen und eine eigene Tränenstory
bringen: Etwa Gabriel und Pobereit als Homeo und Schwulia.
 

[10:04] Leser-Zuschrift-DE zu Unregelmässigkeiten:

Gerade fand ich auf der PI-Seite zum Thema "Sachsenwahl: AfD bei sensationellen 10 Prozent!" folgenden Kommentar-Eintrag, der von der AfD stammen dürfte: "Unregelmässigkeiten bei der Sachsenwahl am 31.08.2014:
Ausgegebenem Anlass bitten wir, den Aufruf unserer Kollegen aus Sachsen zu teilen! ++ Bitte Teilen ++ ++ Bitte Teilen ++
Soeben wurden wir über erste Unregelmäßigkeiten bei der Wahl informiert. In Stollberg sind viele Wahlzettel nur unvollständig bedruckt, dem Wähler stehen nicht alle Parteien, die zur Wahl stehen, auch als Auswahl zur Verfügung! Eine Überprüfung der Angelegenheit hat bestätigt, dass die Information richtig ist!
Wir bitten alle Freunde, Unterstützer und alle Wähler, im Sinne einer demokratischen Wahl darauf zu achten, dass die Wahlzettel vollständig bedruckt sind und auch sonst keine Unregelmäßigkeiten stattfinden.
Sollte Ihnen etwas auffallen, teilen Sie uns dies bitte mit einer Nachricht an unser Postfach mit, wir überprüfen das. Bitte teilen Sie auch diesen Beitrag, damit möglichst viele Bürger darüber informiert werden! Vielen Dank!"
https://www.facebook.com/Alternative.fuer.Deutschland.Sachsen/photos/a.322068014589056.1073741828.312639988865192/564178623711326/?type=1&theater
Wahlneuigkeiten aus Köln: http://www.express.de/koeln/strittige-ergebnisse–wahl-chaos-noch-viel-schlimmer-,2856,28231862.html

[09:08] Leserkommentar-DE zur Wahlergebniss-Verschiebung:

die ganze Wahl ist doch nur eines manipuliert. Da kommt die Troja-Pferdchen-Partei auf 10 %, doch die NPD fällt auf 4,9 % zurück und kommt somit nicht in den Landtag. Als ob die AfD das Prodestwählen für sich gepachtet hätte. 4,9 % hatten wir ja schon öfter, was für Zufall.

Deutschland und Demokratie! habt ihr nicht auch 2 Bundespräsidenten binnen weniger Monate verloren?

[09:47] weiteres Leserkommentar-DE zu den Wahlergebniss-Verschiebung:

Interessant ist der Verlauf: um ca. 22.20 Uhr kamen die ersten Meldungen, dass der NPD wohl ca. 800 Stimmen fehlen (4,95%).
Welches auf die Auszählung der Städte, traditionell rechts schwach, zurückzuführen ist. Diese Städte brauchen
angeblich länger für die Zählung.
Komisch ist nur, dass es früher immer genau anders herum war, da brauchten die ländlichen Regionen immer länger.
Anscheinend brauchte man bis spät um noch 800 Stimmen zu verschieben oder für ungültig zu erklären. 10% Euro
feindlich hört sich schon anders an als 15%.

[08:56] Der Vollstrecker zur Wahl in Sachsen:

Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen;
Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
Wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
Johann Christoph Friedrich von Schiller

[08:20] Der Schrauber zur AfD-Verbannung:

Zitat: "quer durch die Laender ein feiges Pack die Maenner in der CDU." Sind ja auch keine Männer, sondern Penner!
Ansonsten glaube ich aber, daß es andersrum ging: Auf einmal erschien bei Merkel im Telephondisplay die 001 als Ländervorwahl, um Anweisungen zu möglichen und unerwünschten Koalitionen zu übermitteln. Erst danach bimmelte es beim Tillich. Das Telephon, nicht etwa Bewußtseinserweck-Bimmeln.
Und natürlich etwas später, Merkel braucht natürlich ihre Zeit, um aus dem Obamakotau wieder aufzustehen, ist ja auch schon was älter und es versuchen dazu viele CDU-Penner die Gunst der Stunde zu nutzen sich zu den anderen in ihrem Rektum zu gesellen.

[08:21] Leserkommentar zum blauen TB-Kommentar wg. Mutti-Anruf in Sachsen:

Warum Anruf von Mutti? und warum sollten die Amis Bescheid wissen?
Da die Befehle für den Bundeshosenanzug eh von den Amerigaunern kommen, macht das die NSA gleich selbst. Die Nummer vom Tillich ist schnell gewählt. Für solche Kleinigkeiten braucht man die dicke Trulla aus der Uckermark nicht.

[11:30] Der Schrauber zur Sachsenwahl:

Daß die NPD noch rausgezählt wird, wurde gestern abend relativ früh klar, das habe ich schon mit privaten Kontakten gestern abend erörtert: Von der Prognose um 18:00 Uhr, die es eigentlich schon gar nicht geben dürfte, bis über alle Hochrechnungen konstant 5%, während bei allen anderen ein paar Zehntel rauf und runter gehen, ist nahezu unmöglich. Es kommen immer stärkere und schwächere Kreise in die Zählungen. Meine Hochrechnung vor der Nachtruhe war daher: Morgen früh hat es dann mit 4,99 gerade eben nicht gereicht.

[12:15] Leserkommentar-DE zu den Unregelmässigkeiten:

Ich war oft genug Wahlvorstand: Das Wahlrecht ist so kompliziert, daß ein normaler Wahlberechtigter nicht in der Lage ist, das auszuzählen. Um auf unterer Ebene zu fälschen müssen sich schon alle einig sein, die meisten Fehler kommen schlicht und ergreifend durch die Dummheit der Leute zustande. Gefälscht wird wenn schon dann ganz oben am Computer, wo die Angestellten im Wahlamt auch nicht so richtig hintersteigen. Ich würde mir einen guten Computerfreak kaufen und dann das Ergebnis ganz oben angleichen. 
Außerdem ist mal wieder erschreckend, wie weit die Wahlprognosen daneben lagen, AFD bei 7,5 und bekommen haben die 9,7

[12:20] Leserkommentar-DE zu den Wahlen:

Schöne Grüße an den Schrauber, genau das war gestern Abend meine Prognose gegenüber 2 Freunden: NPD konstant bei 5 % gedeckelt und wird rausgezählt werden. Gut das ich spontan für diese Schiebung 3 Dukaten gesetzt habe. Meine Freunde haben dagegen gehalten. Heute habe ich 2 mehr! Hätten wir die 7 % Hürde, wäre die NPD heute mit 6,9 % raus. Wetten?

[13:30] Für die Gegner des Systems wäre es doch ideal, einige gröbere Wahlfälschungen feststellen zu können. Die "Quatschbuden" werden ohnehin bald geschlossen, denn dort drinnen sitzen nur Politiker, die nur Steuern einhebern, Schulden machen und Geld verprassen können. Das werden wir bald hören.WE.

PS: jetzt beenden wir diese Debatte.


Neu: 2014-08-31:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:41] stern: CDU gewinnt - AfD zieht in den Landtag - FDP raus

Die CDU ist nach einer Prognose der ARD als klarer Sieger hervorgegangen, muss sich aber einen neuen Koalitionspartner suchen. Der am Sonntag um 18.00 Uhr veröffentlichten Vorhersage von Infratest dimap zufolge kommen die Christdemokraten von Ministerpräsident Stanislaw Tillich auf 39 Prozent, ihr bisheriger Regierungspartner FDP scheitert mit 3,5 Prozent klar an der der Fünf-Prozent-Hürde. Die eurokritische AfD schafft mit 10,0 Prozent auf Anhieb den Sprung in den Landtag. Die Linkspartei kommt auf 19,0 Prozent, die SPD verbessert sich leicht auf 12,5 Prozent und die Grünen erreichen 6,0 Prozent. Die rechtsextreme NPD könnte mit 5,0 Prozent erneut im Parlament vertreten sein.

[19:30] Der Michel lässt sich immer noch viel gefallen, denn sonst wäre die AfD bei 25% und die NDP bei 15%. Interessant, dass die Kommunisten immer noch so stark sind.WE.

[19:51] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Wir wissen doch alle nicht ob die weiter geleiteten Ergebnisse nicht doch vor der Veröffentlichung zum Friseur geschickt werden. Ich erinnere nur an die Bundestagswahl, da lag die AfD den ganzen Abend bei konstant 4,9 %. Nur ist es bei der Landtagswahl etwas anders, die Sachsen unterhalten sich schon über Politik und ich kenne viele AfD Wähler.
Da kam man wohl oder übel nicht an 2-Stellig vorbei. Aber eben nicht bis 25%.

[19:55] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Stimmt genau, da tut sich nichts beim Michel. Daß die Kommunisten da so stark sind, wundert mich nicht so sehr:
Sozialisten sind Sozialisten, ob national oder international. Wenn man bei der NPD die populären Thesen, mit denen sie beim Wahlomat bei Normalbürgern sogar punkten und Erstaunen auslösen können, ausklammert und die eigentlichen Kernthesen anschaut, kommt da nicht viel anderes raus, als bei der SED.
Nur mit stärkerer Nationalkomponente. Deshalb liegt eben als quasi Original die SED bei den recht national aber auch eben sozialistisch eingestellten Leuten ziemlich gut im Rennen.
SED Leute im Osten dürften eh noch nationalbewußter sein, als der totale links-grün-versiffte KBW Schmelztiegel der West-SED.

Machen wir uns nichts vor: 90% der Deutschen sind, optimistisch geschätzt, eher sozialistisch eingestellt:
Die kritisieren zwar die Geldverschwendung, aber nur deshalb, weil ihrer Meinung nach falsch, nicht weil überhaupt umverteilt wird.
Man kritisiert auch Ungleichbehandlung. Aber nicht aus der Sicht, man wolle selber besser behandelt werden, sondern nur damit der Andere auch gleich schlecht wegkommt.
Deutsche kämpfen niemals für ihre Freiheit, ihren Komfort und ihre Lebensqualität, sondern nur darum, daß Zwänge und Enteignungen gleichermaßen alle treffen.

Der Feind ist niemals der, der Freiheit und Vermögen raubt, sondern der, der sich noch irgendwie entzieht. Darum daß der das nicht mehr kann und härtestens bestraft wird, kämpft der Deutsche erbittert, oft sogar selber aggressiv. Niemals akzeptiert er, daß es einen Anderen noch nicht getroffen hat, bzw. der sich einfach über etwas hinwegsetzt, das will er geändert wissen, statt sich zu bemühen, daß es ihm auch mal wieder besser geht. Oder einfach mutiger zu werden und sich auch über etwas hinwegzusetzen. Daher immer noch: Linksparteien überwältigend erfolgreich, Rechtsparteien im eigentlichen Sinne gar nicht vorhanden. Denn die NPD ist eine Linkspartei mit Nationalkomponente, die AfD hat nur einen Programmpunkt, nämlich nicht rechts zu sein.

[20:00] Eine grössere Wahlfälschung halte ich für unwahrscheinlich, denn hier ging es um weniger als bei der Bundestagswahl. Die wirkliche Wahlfälschung funktioniert ganz anders: über Propaganda und damit, dass es dem Michel noch nicht sehr schlecht geht - sie Bericht aus Kroatien auf der Europa-Seite.WE.

[20:24] Leserkomemntar-AT zur "nundoch" AfD-Verbannung:

Tagesschau 20:00 Tillich *schliesst nun doch (!) Koalition mit AFD aus - bis vor 2 std.klang das noch ganz anders. Zwztl. duerfte Mutti bei ihm angerufen haben...quer durch die Laender ein feiges Pack die Maenner in der CDU. (*Im Laufe des Tages ist auch der Name Moelzer /Freund der Afd-Bewegung, gefallen...koennte zum Wandel beigetragen haben?).
Wir Oesterreicher beobachten Eure Schafe da drueben sehr wohl.

Merkel per Telefon? Dann wissen natürlich die Amis auch schon wieder über die nächste Regierung in Sachsen Bescheid!


[14:52] Sachsen-Wahl: Sachsen-Wahl im Regen: Beteiligung bisher geringer als 2009


[14:38] Focus: Top-Ökonom: Regierung gefährdet Deutschlands Zukunft

Mindestlohn, Rentenreform - die große Koalition hat vieles auf den Weg gebracht. Vor den wirklich wichtigen Reformen drückt sie sich aber, kritisiert der Wirtschaftsweise Schmidt: Die Regierung blende die Herausforderungen der Zukunft aus.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:35] Handelsblatt: Regierungserklärung geplant - Waffenlieferung mit Hindernissen

Die Bundesregierung will heute allein entscheiden, welche Waffen an die Kurden im Irak geliefert werden sollen – ein umstrittenes Vorgehen. Angeblich kämpfen ehemalige Angehörige der Bundeswehr für die Extremistenmiliz.

Sie sollen den Spiegel als Ghostwriter für die Erklärung nehmen. Die habne in so was Erfahrung und sind sensibel! TB


Neu: 2014-08-30:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:50] Geolitico: Deutschlands neue liberale Partei

Eine neue liberale Partei soll her. Nicht erst seit dem Niedergang der FDP treibt viele dieser Wunsch um. Anfangs gab es die Hoffnung, die Alternative für Deutschland (AfD) könne auch eine neue liberale Alternative sein. Da diese Hoffnungen enttäuscht wurden, entstand in München vor einiger Zeit die „Liberale Vereinigung" um die frühere Pressesprecherin der AfD, Dagmar Metzger. Innerhalb der FDP selbst hob der Kritiker der Euro-Politik, Frank Schäffler den „Liberalen Aufbruch" aus der Taufe. Von einem Aufbruch jedoch ist in der FDP bis heute nichts zu spüren.

Deutschland & EU/Euro/Welt:

[18:50] MMNews: Bundeswehr an EU-Ostgrenze

Die Bundeswehr will sich nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) an der Rotation von Nato-Kampftruppen im Baltikum oder in Polen beteiligen. Anfang kommenden Jahres soll eine deutsche Kompanie, etwa 150 Mann, eine amerikanische Einheit ablösen; an welchem Ort, ist noch nicht bekannt.

Schwuppps und schon seid ihr mittendrin statt nur dabei! TB

[19:27] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Ja deutsche Soldaten turnen bereits in der Nähe um die Ukraine rum...sie werden es bis Syrien gegen die IS schaffen, um - wie die letzten Monate von Merkel und dem Pfaffen auffaellig!! oft beschwoeren, unterstuetzt von den 2 Kapos von der Schwarzen Gebärmaschine Leychen und vor allem den blutroten 'Ernie' Steinmeier - "Israel immer zur Seite zu stehen". Gute Reise auf Eure Kosten und Leben, dank Eurer DDR-Führer.


Neu: 2014-08-29:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:20] Mit dem Elektro-Preisschild drohen Flatterpreise

Die elektronische Preisauszeichnung steht in Deutschland vor dem Durchbruch – mit erheblichen Folgen für Händler und Konsumenten. Technisch wären dann täglich mehrfach schwankende Preise möglich.

Das wird mit Sicherheit NICHT das Kundenvertrauen stärken.

[13:00] Leserzuschrift zu Warum Trinkhallen ihren Kunden kein Bier öffnen dürfen

Rotgrün in NRW hat schon mit ihrem strengen Rauverbot genug Eckkneipen gefressen...

Jetzt sind die deutschen Kioske dran, hier wird freundliches Miteinander kleinlichst bestraft.

Weg mit Rot-Grün.

[14:48] Leserkommentar-DE zu den Trinkhallen:

Solche Beispiele gibt es landauf / landab, aber nur weil sich die Leute daran halten !
Mein Fleischer beschickt auch Wochenmärkte. Ich habe mir auf dem Markt eine Frikadelle gekauft und um Senf gebeten:
Antwort: Dürfen wir nicht anbieten, lt. Gesetz.
Bei einer offenen Tube oder einem Glas würde ich das Verbot vielleicht aus hygienischen Gründen verstehen.
Warum sie dann nicht kleine Tütchen mit Senf anbieten würde, fragte ich.
Antwort: Dürfen wir auch nicht verkaufen, lt. Gesetz.
Ich bin dann mit meiner Frikadelle gegangen und habe den Tip da gelassen, die kleine Tütchen Senf einzukalkulieren und zu verschenken.
Sind wir Deutschen wirklich so dämlich, so brav, so treudoof, das uns kein verkaufsfördernder Ausweg einfällt ?
Da es bis heute am Markt keinen Senf dazu gibt, werde ich meinen vielleicht hier los !

[15:06] Der Schrauber dazu:

Was lesen wir da? Frau als durchgeknallte Amtsstute, der die Quote zu Kopf gestiegen ist: Frauen in leitenden Behördenstellen sind und bleiben Furien. Nix Sozialkompetenz, reine Gehässigkeit und Herrschsucht! Kleinlich weil kleingeistig.

Zitat:
"Der Kiosk wurde mit einer Strafe belegt. Der Verkauf sei zwar erlaubt, nicht aber der Verzehr an Ort und Stelle. "Trinkhallen dürfen das Bier zwar verkaufen, aber mehr auch nicht", sagt Heike Tasillo, Leiterin der Gewerbeabteilung im Dortmunder Ordnungsamt.

Warum Trinkhallen ihren Kunden kein Bier öffnen dürfen | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/region/warum-trinkhallen-ihren-kunden-kein-bier-oeffnen-duerfen-id9719722.html#plx1375733644

[19:25] Leserkmmentar-DE:

Im Leipziger Zoo dürfen die Ladys vom Bratwurststand die Brötchen fürs Bratwurstbrötchen nimmer aufschneiden "wegen der Hygiene". Das wird getrennt gereicht, man darf dann selbst mit dem (zur Verfügung gestellten) hölzernen Wegwerfmesser die Semmel öffnen und die Wurst hineinbetten.

Super: die Brötchen sind wahrscheinlich in unbefleckter Empfängnis entstanden - ohne, dass eine einzige unreine Hand im Spiel war. NB

[19:45] Der Indianer aus Schottland:

Bei einem Stadtbummel in Edinburgh haben wir uns an einem Bratwurststand verköstigt, das Stangenweissbrot wurde mit Händen ohne Messer geöffent und die Wurst hineingelegt und uns gereicht.Gejuckt hat das weder Touristen noch Schotten. 

Nach meiner Erfahrung (4 Jahre Studium) sind die Schotten noch recht naturbelassen unterwegs. NB

[11:20] Über die politische Klasse: Vielleicht liest Xavier Naidoo hier mit: Raus aus dem Reichstag

[10:00] Jetzt Bürgerkrieg bei der AfD: Die Verfolgten der AfD-Sachsen

[9:00] Der Genosse der Bosse: Der Wirtschaftsminister plant Milliardengeschenk für Versicherungen und Banken

[11:20] Der Bondaffe:
"Genosse der Bosse", das ist noch zuviel Ehr für diesen Bla-bla-Bruder.
Der erinnert mich mehr an "Grisu, den kleinen Drachen". Jetzt muß der rote Sigi wieder den Feuerwehrmann mit der großen (Geld-)Spritze spielen, weil es bei den Banken und Versicherungen hinten und vorne lichterloh brennt. Im übrigen von ihm selbst verursacht, da seine Staatsanleihen keine Löschflows (in Form von Zinsen) mehr generieren.
Seine Feuerwehruniform braucht er übrigens gar nicht auszuziehen. In 14 Tagen stehen die B&Vs wieder auf der Matte und brauchen Flüssiges.


Neu: 2014-08-28:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:20] Welt: Das Duell der unbeliebten Berliner Kandidaten

SPD-Landeschef Stöß und Berlins SPD-Fraktionschef Saleh wollen Wowereit beerben. In einer Umfrage liegt Stöß vorn. Doch die meisten Befragten stimmen für keinen von beiden – oder kennen sie nicht.

[16:07] Focus: Warum Berlin die familienfreundlichste Stadt Europas ist

Stimmt für Kinder von Millionärsfamilien. Ich war unlängst in Berlin und frage mich, was Pobereit für dieses Ranking bereitstellen musste. TB


[8:50] Der Hetzer zur Vergabe von Sozialwohnungen in Berlin:

Das ist in Deutschland so ähnlich wie in Wien. Zumindest in Berlin. Hier gibt es zwar keine Gemeindebauten, aber städtische Wohnungsbaugesellschaften, deren Eigner das Land Berlin ist. Offizielle Zielsetzung ist die "Schaffung und Erhaltung bezahlbaren Wohnraums". Und wer sind dann wohl diejenigen, die so wenig verdienen (wenigstens offiziell), weil sie ja sozial so benachteiligt werden? Der HG-Leser ahnt es schon: Asoziale, Asylneger und Muselpack mit vielen "Kopftuchmädchen" (Copyright: Sarrazin). Unter dem Deckmantel des "sozialen Wohnungsbaus" wird damit hauptsächlich denen eine billige Wohnung verschafft, die keine Lust haben, sich um eine anständig bezahlte Stelle zu bemühen. Also keine offizielle Muselförderung, aber eine inoffizielle, verkauft als Errungenschaft der linken Umverteilungsmafia.

Der Gerechtigkeit halber muss allerdings gesagt werden, dass die Durchschnittseinkommen derer, die sich um Arbeit bemüht haben (also der doofen Deutschen) seit Jahren inflationsbereinigt stagnieren, die Mieten in Berlin dafür aber um bis zu 50% in den letzten 5 Jahren gestiegen sind. Dies allerdings nicht unwesentlich beeinflusst durch die Neuvermietungen auf Kosten des Jobcenters oder an faules Studentenpack in veganverschwulten Wohngemeinschaften und durch den Wahn (Stichwort: Immobilienblase) von verrückten Italienern und minderbemittelten Kreditschaf-Berlinern, die auf der Flucht vor den Niedrigzinsen in vermietete Eigentumswohnungen investieren, also total bescheuert sind.

Ergebnis: Wer arbeitet, bekommt in Berlin keine bezahlbare Wohnung mehr. Besser ist es, Heroin zu spritzen, aus dem Knast entlassen oder einfach nur ein bedürftiger Flüchtling zu sein, denn dann gibt's recht schnell eine neue Bleibe.

Die, die ohnehin vom Staat leben, bekommen die billigen Wohnungen, meist zahlt sie der Staat auch.WE.


Neu: 2014-08-27:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:20] Man sammelt bereits Beweismaterial:  "Projekt Nürnberg 2.0 Deutschland"

Aufbau einer Erfassungsstelle zur Dokumentation der systematischen und rechtswidrigen Islamisierung Deutschlands [1], der grundgesetzfeindlichen Entdemokratisierung, der Entrechtung des Bürgers und der Straftaten linker Faschisten zur Unterdrückung des Volkes.

Unter "Akten" kann man sich ansehen, was bereits über bestimmte Personen gesammelt wurde.
 

[10:58] T-Online: Berlin will Einreisesperren für EU-Bürger ermöglichen

"Wer betrügt, der fliegt", wetterte Anfang des Jahres die CSU. Es folgte eine hitzige Debatte über angebliche Armutszuwanderung. An diesem Mittwoch befasst sich das Bundeskabinett mit Maßnahmen gegen die so genannte Armutszuwanderung aus anderen EU-Staaten. Berlin will unter anderem Einreisesperren beschließen. Auch Wiedereinreiseverbote soll es nach dem Gesetzentwurf bei Rechtsverstößen oder Betrug geben können.

Und was ist dann wenn deutsche Politiker von Dienst- oder Urlaubsreisen zurückkommend wieder einreisen wollen? TB


[09:04] DWN: Bundesregierung will Streikrecht in Deutschland einschränken

Die Bundesregierung plant die Wiedereinführung der Tarifeinheit. Diese besagt, dass es nur noch einen Tarifvertrag pro Betrieb geben darf. Doch die Einführung der Tarifeinheit würde auch automatisch zur Einschränkung des Streikrechts führen. Das widerspricht dem deutschen Grundgesetz.

Ist natürlich ein extrem undemokratisches, konzernfreundliches Ansinnen. Würde aber ohnehin nix ändern, der deutsche Michel ist ohnehin kein großer Demonstrant! TB

[12:30] Es geht hier nicht um die Konzerne, sondern nur um den roten DGB, dem die kleinen Gewerkschaften im Nacken sitzen.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[09:01] DWN: Waffen für den Irak: Regierung entscheidet, Bundestag darf nur debattieren

Bundeskanzlerin Angela Merkel verwehrt dem Deutschen Bundestag eine Entscheidung über die umstrittenen Waffenlieferungen in das Kriegsgebiet des Irak. Nicht einmal das Kabinett wird einen formalen Beschluss fassen. In einer funktionierenden Demokratie würde man in solch einer wichtigen Frage sogar darüber diskutieren, den Fraktionszwang aufzuheben. Das Vorgehen erinnert an die Not-Gesetzgebung während der Euro-Krise.


Neu: 2014-08-26:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[11:20] Der DAX-Insider: "Rechtsstaat":

ich habe heute direkt erleben dürfen, was ein Rechtsstaat ist. Ein Bundesgerichtshof hat ein Urteil gefällt, das von der Personaldirektion nachteilig für Arbeitnehmer ausgelegt wird. Auf meine Nachfrage an der "Quelle des Übels", direkt beim Richter, welcher das Urteil verbrochen äh ich meine natürlich gesprochen hat, wollte man auf kurze, konkrete, sachbezogene Fragen zu Einzelheiten des Urteils nicht eingehen. Zitat aus dem Schreiben: "Das Gericht darf seine Urteile über die schriftliche Begründung hinaus nicht interpretieren. [..] Dem Richter ist es verwehrt bestimmte Sachverhalte außerhalb eines anhängigen Verfahrens rechtlich zu beurteilen. [..] Falls Sie mit einer Entscheidung nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit Klage zu erheben." Ein Standardschreiben. Conclusio: Es werden also Urteile gefällt, die nicht erklärt werden müssen. Besonders auffällig in diesem Zusammenhang: Jeder schiebt Zuständigkeit von sich weg und verweist auf Dritte. Keiner will, kann oder darf etwas entscheiden oder sagen. Kollektive Haftung und Verantwortungslosigkeit. Was ist Sozialismus? Das ist Sozialismus! Wozu bezahlen Bürgerinnen und Bürger für die Gerichte und das Rechtssystem Steuern, wenn keinerlei Auskunft darüber gegeben werden darf, auf welcher Grundlage Urteile gefällt wurden? Meine Anfrage wurde als "Rechtsberatung" klassifziert. Das ist aber nicht korrekt, denn meine geforderte Stellungnahme bezog sich ausschließlich auf die Inhalte des Urteils selbst. Selbst einfachste Fragen sind nicht mehr ohne Anwalt zu klären. So etwas wäre in einem System mit wertgedecktem Geld gar nicht erst finanzierbar. Ein Hoch auf die Bitschieber des Zentralbankenkartells.

Auch in die Justiz muss das königliche Schwert einschlagen.
 

[11:10] Spiegel: Berlins Regierender Bürgermeister: Wowereit will zurücktreten

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit tritt wohl zurück: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen wird der SPD-Politiker am Nachmittag seinen Rücktritt zum 11. Dezember erklären.

Zeit dafür ist es geworden. Warum tritt er nicht gleich ab, wie Spindelegger in AT? Heute ist wohl Rücktrittstag.WE.

[11:15] Der Schrauber: Nachruf: Er war nur schwul und das war nicht gut so.

[13:30] Leserkommentar:
Immer wieder tausend Dank für Ihre Arbeit. Gerade in Zeiten wie diesen eine Informationsquelle von unschätzbarem Wert.
Mein erster Gedanke, als ich das gehört habe: Die erste Ratte verlässt das sinkende Schiff! Da ist doch arg was am brodeln, wenn der freiwillig und vorzeitig sein Amt verlässt. Was hat er denn für Leichen im Keller? Oder hat er schon alle Schmiergeldquellen abgeschöpft?

Diese Ratte ist verdammt langsam, sie weiss nichts vom Crash. Vermutlich kommen 2015 schlimme Dinge heraus, etwa über BER.WE.

[14:00] Der Hetzer:
Na, endlich! Nur, was kommt danach? Der Pobereit war doch nur die Spitze eines Eisbergs aus Korruption, Unfähigkeit und schwulem Rumgelaber. Genau genommen war er sogar ein Glücksfall, denn kaum jemand hat die Verschwendungssucht und gleichzeitige Faulheit Berlins so genial verkörpert wie er. Wäre Berlin ein Film, Wowereit hätte für die Hauptrolle erst erfunden werden müssen, wenn es ihn nicht schon gäbe. Aber, wie heißt es so schön: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Ich trete zurück, und das ist auch gut so!

[14:11] weiteres Leserkommentar-DE:

Sex war ihm wichtiger. Von "arm aber sexy" bleibt nur arm.

Ordinär ist nicht gleich sexy! TB

[17:20] Leserkommentar-DE zum Pobereit:

Pobereit hat also die Hosen noch nicht ganz gestrichen voll, sonst würde er gleich zurücktreten. Gründe gäbe es genug. Scheinbar müssen er und ein paar Mitstreiter noch Schäfchen ins Trockene bringen. Ob man ihm bei seinem Abgang noch einen Orden umhängen wird für seine Verdienste um Berlin? In der Filmbranche gibt es ja die goldene Himbeere, für den schlechtesten Bürgermeister müsste doch was zu finden sein. Noch dazu bei seinen Neigungen! Gibt's die goldene Rosette schon?

[17:33] Rosettenkommentare-DE:

(1) werter Mitleser/Kommentator, bitte keine GOLDENEN Rosetten! Sind Sie des Wahnsinns? Ich schlage elektrische vor mit Punktkontakten innen und aussen ein paar LEDs ...

(2) genau, verleiht ihm die goldene rosette, die kann er dann gleich versilbern

[19:50] Der Jurist zur Wowereit-Nachfolge: SPD-Mitglieder sollen über Wowereit-Nachfolge entscheiden

Ein Ära endet: Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit ist zurückgetreten, in der SPD ist die Debatte um die Nachfolge schon in vollem Gange. Am Abend hat sich einer der aussichtsreichsten Kandidaten, der Landesvorsitzende Jan Stöß, erklärt. Sein Parteifreund Raed Saleh hatte bereits am Mittag gesagt: "Ich möchte Regierender Bürgermeister werden".

Raed Saleh, Palästinenser. Tja, mein lieber Kollege Hetzer: Sieht aus als bekämen Sie einen g'standenen Musel als Bürgermeister...

[20:15] Bei diesen dekadenten "Demokratten" kommt immer nur etwas Schlechteres nach.WE.

[20:25] Der Indianer zum Musel-Bürgermeister:

einen Moslem zum regierenden Bürgermeister von der Bundeshauptstadt Berlin machen zu wollen, hat schon was. Bald wird dann der Ruf ertönen ick bin net Berliner sondern Musel und führe das deutsche Volk in den gerechten Sklavenstatus, Trittin wird sich diebisch freuen Berlin erobert zu haben. Frei nach, das schächten kann beginnen und der Berliner macht Määh.

[20:55] Der Vollstrecker zum neuen Bürgermeister:

Ich denke es wird der Musel, das wäre für das Drehbuch doch perfekt wenn die Volkswut sich entlädt und dann der OB von Berlin es nicht mehr schafft nach Palästina zu fliehen weil, er einen „Orden“ bekommt.Informierte hier im Blog wissen welchen Dankes Orden des Volkes er bekommen könnte ? oder die erpressen sich gegenseitig und dann wird es eben ein ander Soza- eh egal

[21:00] Der Hetzer zum Juristen von 19:50:

Ja, mein lieber Kollege, ich warte schon sehnsüchtig drauf. Die Tätowiermaschine für die Zielscheiben auf der Stirn ist in Berlin schließlich schon seit Jahren im Dauerbetrieb. Und ich gebe zu: Mein Kommentar von 14.00 Uhr war nicht ganz zutreffend, denn noch besser als eine Schwuchtel verkörpert selbstverständlich ein Palästinenser das heutige Berlin, da haben Sie völlig Recht. Allerdings ist die Frage aus meinem Kommentar damit auch schon beantwortet; jetzt weiß ich, was danach kommt, getreu dem Berliner Motto: Schlimmer geht's immer! Aber einen kleinen Trost habe ich noch: Wenn alles so weiter geht wie bisher und die Sozen nach der nächsten Bundestagswahl mit den Stasiknechten von der PDS koalieren, dann wird die Fahimi Bundeskanzlerin, und dann hätte dieses Land endlich, was es schon lange verdient.
Lieber Jurist, seien Sie froh, dass sie Österreicher sind, denn bei Ihnen gibt es unter den Mandatsträgern nur ca. 3% mit "Migrationshintergrund", so dass ein z. B. serbischstämmiger Kanzler wohl kaum in Frage käme. Außerdem haben im Hinblick auf die Migration die Österreicher ohnehin die größte kulturelle Leistung der Weltgeschichte vollbracht, indem sie Beethoven zu einem der ihren und Adolf Hitler im Ausgleich dafür zu einem Deutschen machten.


Neu: 2014-08-25:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:30] Politik-übliche Packelei: Schleswig-Holstein: Hausdurchsuchung bei Bildungsministerin

[11:35] Leserkommentar zum gestrigen Vollstrecker-Link von 08:32:

Wurde kürzlich von der Seite genommen. Offensichtlich war die Leserreaktion dem Herrn Bundestagsabgeordneten zuviel geworden.

[13:30] Wie fege diese Politiker eigentlich sind.WE.

[14:00] Leserkommentar: DIE EXISTIEREN BALD SELBER NICHT MEHR!

Diese CDU-Müllpolitik, die vor DEUTSCHFEINDLICHKEIT nur so strotzt(!), muß VOR SICH SELBST in Deckung gehen!

In kürzester Zeit waren etwa 110 Gästbuchseiten zustandegekommen. Da jede Seite etwa 10 Kommentare enthielt, waren das insgesamt 1100 Kommentare, die sich ausnahmslos GEGEN diesen CDU-IRRSINN aussprachen.

Die Einträge waren für die CDU so vernichtend, die CDU wurde mit ihrer Deutschfeindlichkeit so in der Luft zerlegt, daß sie jetzt die Notbremse zog
und das Gästebuch sperrte!

Auch die CDU wird weggeräumt werden, nicht nur die Linksparteien.WE.

[15:00] Leserkommentar: „Die CDU ist eine Linkspartei!“

Deswegen hat man ja auch die FDJ-Funktionärin Merkel zur CDU-Kanzlerin gemacht.

[16:00] Der Schrauber zu Bloß kein Plauderbild mit der NPD

Am Sonntag ist in Sachsen Landtagswahl. Die AfD will groß rauskommen. Als Partei der Mitte. Wenn nur die richtig Rechten nicht dauernd dazwischenkämen.

Stimmt eindeutig, die CDU versucht sogar die grünen Nazis links zu überholen.
Aber die hier, die sind fast noch peinlicher:

AfD auf der Flucht: Wenn irgendwer von der NPD auch nur die Tageszeit spricht, rennen die AfDler los, wie von ISIS gehetzt.
Deren "Wir sind nicht rechts" Neurose nimmt langsam groteske Züge an.
Wer soll diese Bergaufbremser und Pudelmützenimprägnierer denn ernstnehmen?

Die AfD wurde wohl zur Lächerlichmachung der politischen Klasse gegründet.WE.
 

[08:21] Geolitico: Gabriels Angriff auf die Nation

Anders als die Kurden im Nordirak darf sich Ägypten vorerst kaum Hoffnungen auf modernes Kriegsgerät aus Deutschland machen. Sicherheitspolitiker von CDU, SPD und Grünen begegnen dem Interesse der ägyptischen Regierung an Transportpanzern der Rüstungsunternehmen Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegmann mit großen Vorbehalten. Nach Informationen der „Welt am Sonntag" will die ägyptische Regierung die Radpanzer gegen Terroristen auf dem Sinai einsetzen.

Der fette Siggi schaltet und waltet, wie er will, willkürlich. So glaubt er zeigen zu müssen, dass er Macht hat.WE.
 

[07:45] Welt: Kein Wunder, dass kaum einer Deutscher werden will

Rekord-Zuwanderung nach Deutschland – aber unsere Staatsbürgerschaft erwirbt nur ein Bruchteil derer, die alle Voraussetzungen erfüllen. Deutschland ist in, Deutschsein nicht. Dafür gibt es Gründe.

Deutsche werden ständig zum Zahlen gezwungen! Andere bekommen!

Deutschland & Euro/Welt:

[18:00] Sagt es Obamas Vasallen: Russland-Sanktionen können Deutschland 50.000 Arbeitsplätze kosten


Neu: 2014-08-24:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:40] Tagesanzeiger: Deutschland subventioniert Zalando mit Millionen

Der Online-Modeversand erhält aus verschiedenen Fördertöpfen 35 Millionen Euro Subventionen. Damit würden Arbeitsplätze geschaffen, verteidigt sich das Unternehmen.

Und wenn die Subventionen nicht mehr plätschern, wird eben ostwärts gezogen.

[20:05] Der Schrauber zu den Subventionen:

Es wird allerhöchste Zeit, daß diese gesamte Subventionitis beendet wird. Subventionen sind nichts anderes, als legalisierter Raub an denen, die diese Subvention bezahlen müssen. Es ist nämlich Funktionsgrundlage jeglicher Subvention, daß es Leute gibt, die diese 1. nicht beziehen können oder wollen und die man 2. zur Zahlung zwingen kann. Da geht also einer hin, bestimmt mit Waffengewalt, wer ihm Geld zu geben hat, damit er es nach seinem Gusto oder persönlichen Vorteilen verteilen kann. Nicht ohne seinen Anteil an der Beute einzustecken. Es sollte also jedem klar sein, daß die Beantragung einer Subvention nichts anderes darstellt, als den bewaffneten Überfall auf die Menschen, die sie zahlen müssen. Man hätte sich im Falle etwa der Abwrackprämie mal vorstellen müssen, es nähme jemand eine Knarre und hält die 2500 mal jemandem an den Schädel, um jeweils einen Euro zu "erbitten". Achja, ganz schön bekloppt oder durchgeknallt wäre das und würde vermutlich nach den ersten zwei Euro schon scheitern. Aber das Geld beim Staat einzufordern, der es dann mit Waffengewalt eintreibt, ist legitim und moralisch? Nur weil die Parteiochsen und Genderkühe ihre Methanfürze über den Hohlraum ableiten, der eigentlich ein Hirn beinhalten sollte? Schluß mit dem ganzen Scheiß und der Gießkannen-Gottspielerei von Parasiten deren Geltungssucht nur noch durch ihre Korruption übertroffen wird.


[15:35] T-online: Viele "Eurofighter" sind fluguntauglich

Wie der "Spiegel" vorab berichtet, kann die Luftwaffe der Bundeswehr von den 109 Kampfflugzeugen vom Typ Eurofighter nur acht uneingeschränkt nutzen. Mängel soll es auch an dem Transporthubschrauber CH-53 geben. Auch hier seien nur sieben von 67 Maschinen einsatzfähig.

[17:45] Bei der Kernaufgabe des Staates, Sicherheit, wird gespart, dass es nicht ärger geht. Dafür gibt es jede Menge Geld für ein Berliner Stadtschloss und Massen von Zigeunern. Man könnte zur Ansicht kommen, dass das bewusst gemacht wird, um die politische Klasse zu diskreditieren.WE.

[19:10] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

Die meisten Volksvertreter im Bundestag sind Lobbyisten. Deutschland ist meiner Meinung nach das einzige Land in der Welt in welchem nicht nur der Lobbyismus in dieser Form zum Landesverrat und zur Selbstbereicherung der Volksvertreter auch auf Aussicht eines Aufsichtsratspostens nach ihrer politischen Tätigkeit ein Faktum ist sondern auch gesetzlich legalisiert. Sprich, wir sind eines der korruptesten Länder der Welt. Das Ergebnis können wir doch selbst sehen - auch wenn es viele nicht wahr haben wollen. 


[15:10] Focus: Innenminister erklärt: "Ich bin stolz, dass die Terroristen Deutschland hassen"

"Wir sind Teil des Westens und das wissen die Terroristen": Innenminister Thomas de Maizière erklärt in einem Interview, er sei "stolz darauf", dass die IS-Terroristen Deutschland hassen. Schließlich habe das Land immer Partei für die Freiheit ergriffen.

Ist er auch stolz darauf, dass das Volk die Politikerkaste hasst?


[14:35] Welt: Bundespolizei ist nahezu zahlungsunfähig

Bundespolizei, Zoll und Co. fehlen Hunderte Millionen Euro, weil die Regierung spart. Manche Behörde soll schon "rechnerisch zahlungsunfähig" sein. Geknausert wird auch bei wichtigen Großprojekten.

[17:45] Wie oben, bei der Sicherheit wird gespart. Hoffentlich spart die Polizei auch bei der Sicherheit für Politiker, wenn diese soetwas brauchen.WE.
 

[08:32] Der Vollstrecker sendet einen Link:

Hier der Link zu dem dummen CDU-Mann bzw da wo man ihn seine Meinung sagen kann!!!


Neu: 2014-08-23:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:40] Leserzuschrift zu 42 Millionen Euro Subventionen für Zalando

Der Online-Händler Zalando ist einer der größten Subventionsempfänger im deutschen Einzelhandel. Bund und Länder bewilligten dem Börsenkandidat in den vergangenen Jahren insgesamt 42 Millionen Euro

Eine Unverschämtheit ohnegleichen. Wer stoppt diesen verdammten, kriminellen, faschistisch- sozialistischen
Diebstahl und Umverteilungs- "Staat" ?!?

Mich kotzt diese korporative Planwirtschaft dieser korrupten, Speichel leckenden Handlanger der Eliten abgrundtief an.
Wer zerstört endlich deren kriminelles Handwerkszeug ohne das sie allesamt komplett entmachtet sind: Bunds und FIAT Falschgeld ?!?!

Der Crash am Tag-X wird das zerstören, auch diese prassende, politische Klasse.
 

[9:40] MMnews: Deutsche Gerichte: biegen, beugen, brechen

Wenn's um's Schwarzfahren geht, kennen deutsche Richter keine Gnade. Wer 100 Millionen bietet, kann sich freikaufen. Und gegen die GEZ gibts eh keine Chancen. - Wie korrupt ist die Justiz? Wieviel Recht bekommt man heute noch vor deutschen Gerichten?

Auch dort muss kräftig aufgeräumt werden.

[16:00] Leserkommentar:
Ein Wiederaufblühen unseres Landes und unserer Demokratie kann ich mir nur vorstellen wenn eine Zeit der Reinigung und Aussetzung demokratischer Rechte sämtliche Rechtsbeuger in roter Robe und Putschisten in der Politik wie zu Zeiten der Nürnberger Prozesse ihrer gerechten Strafe zuführen. Konfiszierung deren Privatvermögens und deren Kindern als Nutznießer (Enterbung und Mithaftung in Form von Regressansprüchen durch die Allgemeinheit) und Streichung sämtlicher Einkommen und Pensionen. Eine Neuordnung der Demokratie würde durch Beteiligung dieser grundgesetzscheuen, grauen Eminenzen ad absurdum geführt. Ich bin deshalb für die vorübergehende Einführung der Todesstrafe und Schaffung von Haftverhältnissen in Deutschland wie im heutigen Norden Russlands, nachdem eines Tages dieses US-hörige Regime in der deutschen Politik gestürzt wird um dann zu prüfen wer sich schuldig gemacht hat. Erst nach dieser Reinigung muß die (Staat im Staat) -Parlamentarische Demokratie abgeschafft und eine direkte Demokratie mit Basis unseres Grundgesetzes geschaffen werden.

Auch in der heute linksgrünen Justiz wird aufgeräumt werden.

Deutschland&Euro/Welt:

[17:30] DWN: Merkel verspricht Ukraine 500 Millionen Euro aus Steuergeldern

Der Kurzbesuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Ukraine könnte teuer für die deutschen Steuerzahler werden. Angela Merkel versprach dem ukrainischen Oligarchen und Präsidenten, Petro Poroschenko, freihändig eine halbe Milliarde Euro, die die Deutschen in Form von Kreditgarantien spendieren. Womit in einem derart korrupten Land, das längst insolvent ist, diese Garantien besichert werden, bleibt Merkels Geheimnis.

Das macht sie einfach so, wie es ihr gefällt. Der Steuermichel darf dafür bluten. Weg mit dieser politischen Verschwender-Brut.WE.

Leserzuschrift an die CDU:

auf Grund des schädigenden Verhaltens der CDU (und SPD) bitte ich sie, mir keine Informationen über die CDU mehr zu zusenden! ich denke diese Kanzlerin mit der so dubiosen Vergangenheit sollte eher verjagt als gewählt werden. 500 Mio € zusätzlich zu den Kosten für Pleitestaaten und Pleitebanken und taube Nüsse abgehalfterter Kommissare.
Jeder Idiot müsste wissen, das sich unkrainische Politiker insbesondere die Präsidenten noch mehr die Taschen füllen als unsere "Politiker"!

Die Arbeitsbienen werden sich an ihre Stacheln erinnern!

[20:00] Der Schrauber:
Man sollte Merkels Piloten bestechen, mal einen Abstecher über Deutschland zu machen, in der Hoffnung, daß sie dort versehentlich auch ein wenig deutschen Steuergeld abwirft.
Nur bitte aufpassen, keine Brücke zu treffen: Die sind so marode, wenn so ein Bündel Steuergeld drauffällt, stürzen sie ein!


Neu: 2014-08-22:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[11:00] Als die Kommunisten mit der Staatskasse flüchteten: Klage Deutschlands: Schweizer Bank soll verschollenes DDR-Vermögen herausgeben

[10:45] Oekonomicus: Die nächste Raubzug-Welle soll nach der parlamentarischen Sommerpause vorbereitet werden

Deutschland&Euro/Welt:

[18:30] Reuters: Merkel zu Regierungserklärung über Waffenexporte bereit

Im Streit über geplante Waffenlieferungen in den Irak kommt Kanzlerin Angela Merkel der Opposition entgegen. Sie sei bereit, vor dem Bundestag zu sprechen und in einer Regierungserklärung die Entscheidung zu erläutern, sagte ihr Sprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Linkspartei und Grüne verlangen wegen der geplanten Waffenexporte eine Sondersitzung des Bundestags, die nach Angaben aus Parlamentskreisen vermutlich Anfang September stattfinden kann.


Neu: 2014-08-21:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

Deutschland&Euro/Welt:

[09:35] n-tv: Ist Hilfe für Kurden gefährliche Symbolpolitik?

Die Angst vor einem Völkermord und einem Terror-Kalifat im Norden des Iraks ist gewaltig. Die Bundesregierung entscheidet sich deshalb für Waffenlieferungen an die Armee der Kurden. Eine historische Entscheidung mit womöglich fragwürdiger Wirkung.

Jetzt führt ihr eigentlich Krieg gegen US-Geld und US-Geheimdienstagenturen! Nicht unspannend! Machen die USA ja schon seit Jahrzehnten. Gibts keinen Feind, erfinden und finanzieren wir einen!

[09:41] Leserkommentar-DE zur Deutschlandhilfe:

"Deutsche Waffen, deutsches Geld - schaffen Ordnung in der Welt!"
...oder wie soll ich mir das vorstellen?

1.) Waffensysteme wie MILAN sind nicht sooo einfach ohne fundierte Ausbildung zu bedienen! Also learning on the fly wird da nicht funktionieren...
2.) Was sollen die Peschmerga mit MILAN? Das Gerät ist schwer und sperrig, wenn es nicht von einer Fahrzeuglafette abgefeuert wird...!
3.) Welche schweren gepanzerten Fahrzeuge haben die IS denn? Ich habe bisher immer nur Toyotas gesehen - und die stoppe ich mit einem schweren MG oder einer 20mm-Feldlafette sehr einfach.
4.) Sollen da etwa Kurden aufgerüstet werden, um Prinz Erdogan irgendwann einmal in den Hintern zu treten?
5.) Welche Schmach! Die BW kann nicht einmal 50 Unimogs bereitstellen... geschweige denn anderes Material in nennenswerter Menge... Da fühlt sich jeder Kleinstaat doch aufgefordert, nach DE einzumarschieren!

[10:09] weiterer Leserkommentar-DE zur Deutschlandhilfe:

Das mit der MILAN kann ich bestätigen, habe früher selber damit geschossen, bei einem scharfen Schießen habe ich etliche Raketen zum Absturz gebracht, weil die wie eine Silvesterrakete in die Luft gestiegen sind. Grund: Bei der Waffen-Instandhaltung war das Prüfgerät kaputt, so daß man nicht festgestellt hat, daß fast alle Abschußvorrichtungen ebenfalls kaputt waren. Man braucht also nicht nur Soldaten, die das Zeug abfeuern, sondern auch Spezialisten, die das Zeug warten können, und da ist Ingenieurswissen gefragt, also Hirn hinter der Stirn und keine Betbeule auf der Stirn.


Neu: 2014-08-20:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Welt: Tiefer Riss durchzieht die AfD in Russland-Frage

Krisengespräch offenbart tiefe Spaltung: Parteichef Lucke steht zu EU-Sanktionen gegen Russland, sein Vize beharrt auf einer Moskau-freundlichen Linie. Der Streit geht quer durch die Partei.

[19:10] Welt: Bayern will Schulden-Länder unter Aufsicht stellen

Der bayerische Finanzminister Söder will eine innerdeutsche Finanzaufsicht – und so das Geldausgeben verschuldeter Landesregierungen überwachen. Ökonom Fuest fordert Länder-Strafsteuern.

[11:40] Leserzuschrift zur Verschwendung im Osten:

der Artikel über das "Elend" in Gera hat mich erstaunt. Die "neuen" Bundesländer haben das Geld mit Schüppen aus dem Fenster geworfen. Man muste unten Gras pflanzen damit es leise bleibt!

1.Wenn ich mit Verwaltungen drüben zu tun habe ; Behörden, Kommunen, Krankenkassen, nehmen bis zu 10 Personen an Bagatellgesprächen teil! Die Verwaltungen sind so vollgesogen (zu über 90% Frauen) das die da für jeden Grund eine Art Arbeit zu tun dankbar sind! Gestze werden sehr frei und einseitig interpätiert. Ich denke hier besonders an die Heimaufsicht in S.A.!

Krankenhäuser mit Leichenhallen aus schwarzem Mamor, mit Goldrandabschluß! Marktplätze in Ganit gepflastert!

Die Härte war ein Besuch vor einigen Jahren in Stollberg im Vogdland. Ein wundervoll renoviertes und um eine völlig neue Einrichtung ergänztes Krankenhaus! Ich sagte dem VD, das er auf das Haus stolz sein könnte; im Westen wären sie froh, so eine schöne Runderneuerung zu bekommen!
Antwort: " Das wird alles abgerissen, wir bauen neu, wir wollen uns auch mal was leisten"! Amen!!

Von den "Soli" Summen verschwinden bis zu 70 % im Verwaltungsaparat. Das hier noch keine reele Finanzprüfung stattgefunden hat ist ein Scandal!

Auf Steuermichels Kosten lässt sich leicht prassen.

[19:05] Leserkommentar zur Verschwendung im Osten:

Stimmt alles, nicht erwähnt wird dabei aber, dass oft die 2. Und 3. Garnitur aus der ehem. BRD-Verwaltung nach der Wende in den neuen Bundesländern eingesetzt wurde, um dort mal richtig die gesamten Bürokratiemonster ausarten zu lassen. Aussenseiter Spitzenreiter dabei Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Nicht ganz so schlimm ging in König Kurt Biedenkopfs (dem letzten) Reich Sachsen zu, aber auch nette Krankenhäuser will man sich offenbar leisten. Wie man es auch dreht und wendet: Der Abriss der gesamten politischen Kaste ist unausweichlich, die können alle nur mit fremden Geld prassen.

[19:50] Der Schrauber zu Leserkommentar:

Das ist richtig. Nach der Wende hat man allen Schrott hier gesammelt, insbesondere auch haufenweise Schwachköpfe, die wegen Radikalenerlaß und ultralinker Agitation in kommunistischen Bünden nicht verbeamtet wurden, dorthin geschickt und verbeamtet. Nach dem sie dann den Osten bürokratisiert hatten, sind die zurück und haben Karriere gemacht: Z.B. in Bremen, als Polizeipräsidenten, Justizsenatoren, Gerichtspräsidenten und dergleichen mehr! Das sind alles Linkskader die sich über den "Auslandseinsatz" reingewaschen haben.


[9:00] Focus: In diesem Bundesland ist jeder achte Jugendliche zu dumm für eine Lehrstelle

Sachsen, Thüringen und Bayern vorn, Berlin auf dem letzten Platz - so lautet das Gesamtergebnis des Bildungsmonitors 2014. 67 Punkte vergaben die Experten des IW Köln an den Spitzenreiter, nur 41 Punkte gingen an die Bundeshauptstadt. In die Studie, die die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) seit 2004 jährlich in Auftrag gibt, fließen 93 verschiedene Indikatoren ein. Das Ergebnis ist zum Teil erschreckend - denn viele Jugendliche bringen nicht einmal das Mindest-Rüstzeug für eine Ausbildung mit.

In den rot regierten Bundesländern ist es am Schlimmsten. Weg mit dieser Politik und diesem ineffizieten aber überteuerten Bildungssystem.WE.

[14:06] Leserkommentar-DE zur Verdummung:

Deutschland ist wirklich das mit Abstand dümmste Land unter der Sonne. Hier in Berlin ist es besonders schlimm. In meiner Zahnarztpraxis bilde ich nicht mehr aus. Dumm, frech, faul, sozial inkompetent und verzogen. Nie wieder Lehrlinge ausbilden!

[16:15] Leserkommentar-DE zur Verdummung:

die Studie zeigt wieder einmal die bekannten Mißstände.
Allerdings gibt es da ein paar interessante Details:

Auftraggeber: "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" (INSM) http://de.wikipedia.org/wiki/Initiative_Neue_Soziale_Marktwirtschaft
Mit der Sozialen Marktwirtschaft im Sinne Ludwig Erhards haben die nicht das geringste zu tun...

Bayern nur auf Platz drei unter anderem wegen:
- zu wenigen Ganztagsplätzen in Kinderkrippen/Kindergärten/Grundschulen:
Ja, damit die lieben kleinen noch früher indoktriniert werden können,
und die Mütter sich schön "selbstverwirklichen" können.
- zu vielen Sitzenbleibern:
Ja, schleust die Depperl mit durch, damit sie auf dem Arbeitsmarkt helfen,
die Löhne zu senken.
- Zu wenige Duale "Studiengänge":
Ja, systemhörige Barfuß"ingenieure" sind genau das,
was sich die Arbeitgeber von heute wünschen.

Außerdem wird das achtjährige Gymnasium (G8) gelobt.
Ich habe gelegentlich mit solchen G8-Zöglingen zu tun.
In den Naturwissenschaften haben die nicht einmal mehr eigene Versuche/Praktika.
Das fehlende Jahr ist bei deren geistigem Reifestadium deutlich zu merken.
Fazit: Die G8-Abiturienten sind nicht studierfähig.
Folge: Ich betreue nur noch Leute, die ich durch persönliche Empfehlung vertrauenswürdiger Personen bekomme.


Deutschland & Euro/Welt:

[11:20] Der Schrauber zu Wir sind zu groß, um uns raushalten zu können

Krieg in der Ost-Ukraine, Krieg im Gazastreifen, Krieg gegen die IS im Irak: Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) verhandelt und moderiert derzeit an zahlreichen Krisenherden in der Welt. Eine Verantwortung, der sich Deutschland stellen müsse, sagte Steinmeier im ZDF. " Wir sind zu groß, um uns raushalten zu können."

Der Edelgibbon dreht vollkommen durch. Es sollte jemand seinen Dompteuren sagen, daß rechts gekrümmte Bananen ihm nicht gut bekommen, nur links gekrümmte und vor allem ohne Koks, sonst bekommt er nämlich immer heftige Hirnwinde, nicht zu verwechseln mit Brain Storming

Nichts ist in Deutschland unpopulärer als Militäreinsätze im Ausland. Von wem wird Steimmeier gesteuert?

[12:00] Der Bondaffe:
Da kann man hin- und herargumentieren. Der Steinmeier will nur eines, dafür ist er gedrillt, das ist seine Mission: Krieg. Aber was hat das Afghanistan-Engagement der Bundeswehr gebraucht? Außer das man den Amis die Möglichkeiten bereitgestellt hat, sich in diesem friedlich garantiereten Umfeld vor allem am Rauschgifthandel zu bereichern?
Absolut nichts. Die Deutschen taugen nicht für internationale Kriegspielereien, so mein persönliches Fazit. Wir werden nur verheizt.
Der Witz an der Geschichte ist, das wir trotz voraussehbarer Erfolg- und Sinnlosigkeit an Einsätzen gerade Flüchtlinge in unser Land hereinholen in denen wir tätig sind. Ob da dann Krieg oder Frieden herrscht ist doch egal, die Leute wollen nur noch raus. Wie lange lösen wir denn schon Konflikte? Gaza-Israel hat nie etwas gebrach. Die hören erst auf wenn einer nicht mehr da ist. Die Kriegsschauplätze werden mehr, die Armut und die Flüchtlinge auch, das Elend sowieso. Wohin wir steuern ist ganz klar, das wir nie aufhören bis nicht bestimmte Dinge bereinigt sind. Und der TAG X wird übrigens einiges bereinigen. Es fließt dann sehr viel weniger Geld für Kriege. Und Waffen für Kriege müssen bezahlt werden.
Und Munition auch. Die größten Kriegstreiber sind wie immer die wirtschaftlichen Interessen. Letztendlich stehen wir vor allem großen Umverteilungsprozess. Die Plünderung der Welt und die Umverteilung ist schon lange im Gang. Die Schafe interessiert das alles nicht. Nächste Woche geht die Fußball-Bundesliga wieder los. Das ist wichtiger. Und der "Edelgibbon" lacht!

[12:30] Leserkommentar-AT:
Mache man sich keine Sorgen um den vergruenten Sozi Steinmeier. Auch egal wer den lenkt. Der Typ mit einer Hirnzelle ...ähhh...Niere und hingabevollster Kapo-Funktion sowie viele andere Rote und Gruene in Europa werden es nicht ins 'Leo' /Paraguay etc. schaffen.
Der (schlaue) Schröder & die Raute ('Gott sei Dank keine Rune!') haben bereits jetzt als Einzige ihren Lebensabend gesichert.
Den gruenen Dicken mit den Pflastersteinen und den fetten Erzbengel wird man so oder so unter jedem Stein finden und der Gerechtigkeit zufuehren.
Die Nürnberger Gerichte lassen gruessen.

Wer von denen hat wirklich ein Exil? wenige.

[12:45] Leserkommentar zum Schrauber:

Nein, die Eliten entwickeln wieder den zyklischen Größenwahnsinn.
Jahrzehntelang waren wir nicht "zu groß" und wurde mahnend kein Atemzug ausgelassen daß von Deutschland nie wieder Krieg ausgehen sollte. Wir waren eine Verteidigungsarmee. Jetzt wollen unsere Politiker wieder eine Angriffsarmee unter dem Deckmantel "Friedenseinsatz" machen die mit den USA auf Raubzug geht.
Meiner Meinung nach - und die Geschichte zeigt es, daß die Eliten in der Politik aus der Geschichte nichts gelernt haben und solchen Kriegstreibern welche auf der Seite von Nationalsozialisten auf dem Maidan gegen eine gewählte Regierung putschen, eigentlich vor ein "Nürnberger Gericht" gehören und lebenslang weggesperrt bevor sie dem Volk wieder unsagbaren Schaden zufügen.
Diese Politiker sind betriebsblind und größenwahnsinnig und haben den Überblick vollkommen verloren ohne zu merken daß sie von einer imperialistisch-faschistischen Macht vor den Karren gespannt werden.

Politiker sind eben geltungssüchtig, deswegen tun sie sich diesen Job an.

[13:40] Leserkommentar: Steinmeier will Krieg:

hier meine völlig naive Frage zum Thema Krieg: mit welchen Soldaten denn? Keine Ahnung, wieviele Berufssoldaten wir haben, aber mit denen allein kann man sich doch nicht gegen Rußland und evt. China stellen.
Die Jugendlichen von heute und gestern werden sich doch sicher nicht von ihrem Iphone lösen und sich freiwillig in einen Krieg melden. Mein Mann war noch bei der Bundeswehr. Das ist aber auch schon 30 Jahre her. Der würde sich auch 1) nicht freiwillig melden und 2) hat doch die damalige Ausbildung nichts mehr mit dem heuteigen Standard zu tun. Die Gesichter unserer Volksverräter würde ich gerne sehen: Hilfe es ist Krieg und keiner geht hin.

Mit der Politikerkaste als Soldaten hoffentlich.

[14:12] Der Schrauber zum Kommentar darüber:

Bitte vergessen Sie nicht, daß die Wehrpflicht nur ausgesetzt wurde! Sie kann jederzeit aktiviert werden.
Derweil hat man aber im Rührseligkeitswahn der Gesellschaft etwas völlig unbemerkt vollzogen, bzw. noch in Vorbereitung:
Aus Gründen der Antidiskriminierung möchte man die BW auch für Leute öffnen, die früher als untauglich ausgemustert nicht dorthin konnten/brauchten.
Wie ich z.B.
Nun argumentiert man, damit könnten Leute eine Chance erhalten, in ihren Fachgebieten zu arbeiten, auch wenn sie für Kampfeinsätze im Feld nicht geeignet wären.
Ich nenne das Einlullen: Umgekehrt wird ein Schuh daraus.
Es gibt dann keine regelrechte T5 Untauglichkeit, wie heute. Wenn also die Wehrpflicht wieder eingeführt würde, kann man quasi jeden einberufen, den man brauchen kann. Ingenieure und Techniker, die sich mit Erhaltung und deren Logistik auskennen, brauchen nicht wehrtauglich sein: Die zieht man dann ein, wenn man sie braucht.
Weiter: Mit der Rührseligkeitsmasche mit Kitas und Veganverschwulung locke ich Leute an. Eine Umfrage bei Schülern hat vor ein paar Tagen die BW als begehrten Arbeitsplatz gezeigt. Und zwar bei Mädchen!!!
Also ist genügend Kanonenfutter vorhanden, wenn man plötzlich auf scharf stellt! Wird verheizt wegen Kampfuntauglichkeit? Würde es mit Kampftauglichkeit auch. Und:
Interessiert niemanden. Wir ziehen im vorauseilenden Gehorsam für Edelgibbons Dompteur in den Krieg. Und wir wollen nicht einmal was von der Beute, wir zahlen sogar um mitmachen zu dürfen. Kollateralschäden werden billigend in Kauf genommen. Letztendlich geht es bei diesen Kriegen und der BW nicht um Kampf und Erfolg, sondern um Gunsterhalt bei den Auftragsgebern und um möglichst lange Konflikte weil nur die etwas haben, was heute wichtigstes Schlagwort ist: Nachhaltigkeit. Nämlich im Profit der Nutzenzieher, sowie in deren Machtvergrößerung. Denken Sie immer daran: Nie hat jemand, der in den Krieg ziehen mußte, einen Vorteil davon gehabt, nur die, die ihn geschickt haben.

[18:30] Leserkommentar-DE zum Steinmeier:

hiermit entschuldige ich mich bei Herrn Steinmeier für meine Dummheit. Er hat mir eben in n-tv erklärt hat, warum Deutschland Waffen an Kurdistan liefern will. Natürlich, nachdem man so ein Schockvideo gesehen hat,wo ein armer amerikanischer Journalist enthauptet wird, wird auch der dümmste Michel einsehen, daß Deutschland nun die Welt mit Waffen retten muß. Ich kann nicht soviel essen, wie ich kotzten könnte. Sicher habe ich auch nicht aufgepaßt, denn ich war immer der Meinung der Erdogan würde in der Türkei die Kurden bekämpfen und einsperren. Sind das andere Kurden, die jetzt die Waffen bekommen? Gott sei Dank muß ich das ja nicht verstehen, sondern nur dem Schlauberger Steinmeier vertrauen. Ja nee, ist klar.


Neu: 2014-08-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:45] Handelsblatt: Schäuble sichert Milliardenentlastung zu

Hilfe für chronisch klammen Kommunen im Land: Ein Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministers sichert Städten und Gemeinden Entlastungen in Milliardenhöhe zu. Kernpunkte der Hilfe sind Umsatzsteuer und Hartz-IV-Kosten.

[20:10] Für die Steuerzahler gibt es leider keine Entlastungen, da nicht privilegiert.WE.
 

[19:40] MMnews: Massenklage gegen GEZ: Gericht schmettert alles ab

Heute kam es zu einem Massenverfahren gegen den ARD ZDF Beitragsservice vor dem Verwaltungsgericht Potsdam. Wie zu erwarten wurden alle Klagen gegen den Rundfunkbeitrag abgewiesen, obwohl zum Teil sehr unterschiedliche Begründungen vorgelegt wurden.

[19:35] Focus: Geblitzt? Bald zahlen Sie auch, wenn Sie nicht gefahren sind

Die Bundesanstalt für Straßenwesen prüft, ob auch Halter von Fahrzeugen bei Verkehrsverstößen in Haftung genommen werden können. Das führt zur Umkehr der Beweispflicht - und nimmt den Autofahrern wichtige Rechte, meint FOCUS-Online-Experte Michael Haberland.

[20:10] Das ist in Österreich üblich als Anonymverfügung. Dafür gibt es keine Einträge irdendwo.WE.
 

[19:30] FAZ: Putin spaltet die AfD

Mitten im Landtagswahlkampf attackiert der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland führende Parteifreunde wegen ihrer Kritik an Russland und Putin. Der Ärger des früheren CDU-Politikers ist so groß, dass er fast seine Partei alleine gelassen hätte.

[19:05] N24: Sachsen ist Spitze, Berlin Schlusslicht

Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft hat die Bildungsangebote der Bundesländer untersucht. Im Durchschnitt machten alle Länder Fortschritte. Ganz vorne landete Sachsen.

[9:30] Welt: Gera ist pleite Einmaliges finanzielles Elend in Deutschland

Das einst reiche Gera ist abgestürzt: Die Stadtwerke und die Verkehrsbetriebe haben Insolvenz angemeldet, der Kulturbetrieb ist fast tot. Zu allem Überfluss treiben externe Berater die Schulden hoch.

Warum werden dann überhaupt noch ein Theater und ein Flugplatz betrieben. Alle für das Debakel Verantwortlichen in den Steinbruch.

[12:00] Leserkommentar: Na da hat es meine Geburtsstadt endlich geschafft.

Viel Wehmut ist aber nicht dabei. Diese „ehemalige" Stasi-Hochburg hatte zu Ostzeiten drei wichtige TOP-Industriezweige.

Zeiss Jena mit der Produktion der Zieleinrichtung für die russischen T 74 Panzer. (125 mm Kanone / Stabilisierungssystem 2E28M).

WEMA Union mit der Produktion von sehr guten Werkzeugmaschinen, die damals schon für den Export mit den CNC Steuerungen von Heidenhain aus Traunreuth ausgestattet wurden. (Damit ein wichtiger Lieferant von Devisen für die DDR, also ein geförderter Vorzeigebetrieb) und TEXTIMA als Hersteller von Textilmaschinen aus dem Kombinat Textima Karl-Marx-Stadt.

Nach Aufkaufen der DDR wurde dann dank Breuel und Co alles filetiert und auch überlebensfähige Firmen eingestampft. Eine Firme aus dem Altbundesgebiet durfte trotz zweistelliger Mio Schulden ihre direkten Konkurrenten (hier WEMA Union) aufkaufen, wurde dann von der Bremer Vulvan Werft geschluckt und diese ging 1996 in Konkurs.

Mit den üblichen Nachfolgeprozessen dieser Zeit: bei Wikipedia steht unter VULKAN WERT KONKURS dazu:

„Die Veruntreuung von 850 Mio. Mark EU-Fördermittel war Gegenstand anschließender Strafrechtsprozesse gegen die Vorstände der Vulkan AG. Ein 1997 eingesetzter Untersuchungsausschuss der Bremer Bürgerschaft stellte klar, dass Politik, Treuhandanstalt, Aufsichtsrat und Wirtschaftsprüfer ebenso mitverantwortlich waren."

Das zum Thema wieviel Geld im Osten versickert ist - sehr viel Geld ist nämlich wieder zurückgeflossen!

Jedenfalls wurde das vorher für 1 DM (ja, eine DM!) gekaufte Gelände der WEMA Endmontage für angeblich mehrere Mio DM wieder an die Stadt Gera verkauft, die darauf ein Bus- und Staßenbahndepot und die Feuerwache Süd gebaut hat.

Der schlimmste Fehler damals in Mitteldeutschland war: man hat die Ceacescu-Lösung verpasst! Die Stasispitzen aus Gera waren auf einmal Chef der AOK Ostthüringen und Chef vom Arbeitsamt.
 

[8:10] Interessanter Leserkommentar zu diesem Artikel: Zielstrebig in den Bankrott

Schrödingers Katze // 18. August 2014 um 23:43

...Bin zur Zeit in Berlin- Barmen überkommt einen in diesem Dreckloch, Krankenhäuser, die seit den 60ern keine Renovierung mehr erlebt haben wie das Jüdische, versiffte, unzuverlässige Verkehrsmittel- Verfall ist allgegenwärtig und über allem thronen die schwarzen Importbanditen, die dreist ihren Anteil an der Beute fordern, alldieweil die Stadt zuplakatiert ist mit professionell aufgemachten Aufforderungen, doch gefälligst die Stadt zu fegen (wie wahr! Aber mit einer Kalaschnikow bitte!), dem minderbemittelten Pack Lesen, Schreiben und die Grundzüge der Zivilisation beizubringen wie z.B., daß man nicht auf die Straße scheißt ('ehrenamtlich', versteht sich), Hilfsdienste aller Art zu leisten (selbstredend in der Freizeit und auf eigene Kosten)- dann ist einfach Mattei am letzten. Berlin kollabiert augenblicklich, wird auch nur eine Eurone weniger von den anderen Ländern rausgerückt. Fürwahr eine touristische Attraktion und im Niedergang nur noch vom roten Ruhrgebiet übertroffen- ganze Herden von Chinesen bekommen hautnah vorgeführt, wie man es nicht machen sollte. Glas wie am Potsdamer Platz (dort findet sich auch in einem stylischen Glasbunker die neue Reichsschriftumskammer, die Redaktion der 'Zeitin' und ähnlicher Gazetten) haben sie selbst mehr als genug und die paar hübschen Schlösser waren schon immer nur für die Edelkasten.

Vor Jahr und Tag habe ich von einem gutmeinenden Freund die Rede vernommen, daß der Fall der Mauer in Berlin ein historischer Fehler war: Jetzt sei nicht mehr möglich, was schon vor 30 Jahren dringend nötig war- all das grünrotschwarze Lumpenpack der Republik in Flieger zu stecken und über Berlin abzuwerfen.

Den passenden Bürgermeister gibt es auch dazu.
 

[7:45] Leserzuschrift zu Schluss mit Vater-Mutter-Kind: "Küsten-Barbie" will noch mehr teure Sozialromantik

Es genügt Merkel und Gabriel offensichtlich nicht, die deutsche Wirtschaft zu schwächen: Jetzt lassen sie "Familienministerin" Manuela Schwesig auch noch die Vater-Mutter-Kind-Familie abwracken. Schwesig warnt Frauen vor den "handfesten Nachteilen", Kinder großzuziehen.

Moment mal, Frau Schwesig. Könnte es etwa sein, dass das eine etwas mit dem anderen zu tun hat? Der von Politikern wie Ihnen gemästete Staat belastet Unternehmen mit immer neuen Vorschriften sowie Sozialkosten – und wundert sich dann, dass die Firmen aus Angst vor dieser Regelwut neue Bewerber erst einmal nur befristet einstellen. Wer diesen Zusammenhang nicht erkennt, muss schon ein besonders prächtiges Exemplar der Gattung Sozialpolitiker sein.

scheinbar habt ihr mehr als Recht zum Abgang des Systems. So einen Artikel hätte es vor einem Jahr noch nicht im Fokus gegeben.

Oder schreibt Ihr jetzt die Artikel für den Focus ?

Merkel und Gabriel als unfähig hingestellt und die Sozialromantiker inkl. der Vernichter von Werten wie z.b. der Familie gleich mit.

Nein, wir schreiben noch nicht für den Focus. Aber vermutlich liest die Focus-Redaktion hier mit und hat von Burda das grüne Licht für das Abwracken des Sozialismus bekommen. Weg mit der roten Bande.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[11:50] Streit um Rüstungsexporte: Gabriel gefährdet die nationale Sicherheit

Der Streit in der Großen Koalition um die von Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) geplanten Einschränkung von Rüstungsexporten spitzt sich zu: "Was Gabriel macht, ist aus meiner Sicht eine Gefährdung der nationalen Sicherheit", sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer (CDU).

Jetzt machen auch die Betriebsräte in den Rüstungsfirmen einen Aufstand gegen Arbeiterverräter Siggi. Ja, das sind sie, die roten Bonzen.WE.
 

[10:10] Peter Boehringer: Stellungnahme zum Interview von Grant Williams "Shocking truth about missing German Gold"


Neu: 2014-08-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:40] Rezessionsgefahr in Deutschland steigt

Die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland in eine Rezession rutscht, nimmt zu. Dem IMK zufolge liegt sie bei über 25 Prozent und hat sich im Vergleich zum Vormonat mehr als verdreifacht. Auch die Bundesbank spricht inzwischen von „trüben Aussichten“.

[14:25] Berliner Polizei ermittelt nur noch bei Aussicht auf Erfolg

Der Morgenpost liegt ein Strategiepapier der Berliner Polizei vor. Der Inhalt: Nur bei Aussicht auf unmittelbaren Fahndungserfolg solle ermittelt werden. Grund ist die dramatische Personalsituation.

Super: also bitte ab sofort, alle Täter melden sich unter 110 bei der Polizei zwecks Selbstanzeige. NB

[14:55] Leserkommentar-DE:

Man sollte in Deutschland langsam über Bürgerwehren und Selbstjustiz nachdenken. Der Staat brockt uns alles ein und zieht sich zunehmend aus der Verantwortung.

Soweit wird es auch kommen: ein Machtvakuum füllt sich immer rasch - auf die eine oder auch andere Art. NB

[16:41] Leserkommentar-DE zur Polizei:

Hier möchte ich daran erinnern, daß das Machtmonopol der Exekutive nur solange berechtigt ist, als er den Bürger vor Gewalttaten schützt. Wenn er das nicht mehr kann oder will (die Polizeidienststellen wurde sukkzesive abgebaut), muss der Bürger seine Verteidigung selbst in die Hand nehmen. Dazu gehört aber eben auch die Bewaffnung. Das Grundgesetz ist dann hinfällig.

[18:20] Hehe, die Waffenämter haben sicher noch genügend Personal, um Bewaffnungswünsche abzuwehren. Aber im Ernst, für solche Anordnungen, nur mehr bei Erfolgsaussicht zu ermitteln, gibt es 2 Interpretations-Möglichkeiten: a) die Polizei ist durch die massiven Straftaten der Ausländer einfach überfordert, b) man will bewusst ein Klima der Unsicherheit bei der Bevölkerung erzeugen.WE.
 

[14:00] Der NSU Fall dürfte ebenfalls zur Diskreditierung dienen: Ein Whistleblower spricht zum NSU-Fall

[13:30] Leserzuschrift: 2 Beispiele aus NRW, die zeigen wie Wirtschaft brummt, ähh brennt:

1) In Schwelm wird der Hebesatz Grundsteuer B von 465% auf 960% für 2015 angehoben.
Begründet wird das mit einem geringeren Gewerbesteueraufkommen ( minus 1 Mio. ) und gestiegenen Personalkosten ( plus 670.000 ).

2) Hagen bekommt seit mehreren Jahren kein gesetzeskonformen Haushalt hin. Jetzt hat der OB verkündet, dass wohl die Gewerbesteuer um 20 Mio. geringer ausfallen wird. Statt der geplanten90 Mio. werden es wohl nur um die 70 Mio. werden, da bislang nur 57,8 Mio. in die Kasse gespüllt.
Die Wirtschaft muss ja brummen ! (Ironie aus) Es sieht eher aus, als würde es brennen und trotzdem schmeissen diese Schmarozzer das Geld zum Fenster raus oder stecken es sich in die eigene Tasche.

Diese Politik kennt nur Steuern erhöhen und dieses Geld gleich rauswerfen. Daher muss sie weg.WE.

[13:50] Leserkommentar:
Das einzige was die können ist die Steuern erhöhen, aber strukturelle Probleme angehen, das ist ein Fremdwort. Wenn jetzt schon die Steuer geringer ausfällt, und die in Hagen 20 Mios im Minus sind, dann sind die es im übernächsten Jahr auch, vermutlich noch mehr, und dann ist irgendwann Schluß mit Erhöhen, denn bei jeder Erhöhung fallen weitere Betriebe aus, die Abwärtsspirale läßt sich nicht mit Abgabenerhöhung stoppen

Weg mit den Blutsaugern.

Deutschland & Euro/Welt:

[10:00] Leserzuschrift-AT zu Steinmeier warnt vor Krieg zwischen Russland und der Ukraine – Treffen in Berlin endet ohne Kommentar

Sorry aber das war doch klar dass dabei nichts raus kommt.
Der schroeder'sche Steinmeier verfliegt quer ueber den Planeten nur Steuergelder und allerlei Konferenzen. Er hat null Qualifikation der "wichtige Deutsche" (ja einst sogar gegen die DDR-Merkel die Wahl verloren) und ist nur ein Polit-Doedel a la Fischer.
Ab in die gekuerzte Pension.

Zuerst einmal sollte man ihm das Regierungsflugzeug wegnehmen.


Neu: 2014-08-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:55] FAZ: Bayern will Hubert Haderthauer verklagen

Wegen angeblich fälschlich abgerechneter Drogentests will der Freistaat Bayern den Ingolstädter Landgerichtsarzt Hubert Haderthauer verklagen. Der Ehemann von Staatskanzleichefin Christine Haderthauer sei für die Laborleistungen nicht qualifiziert gewesen.

Was hat den der Staatskanzleichefin-Gatte noch alles gedreht?

Deutschland & Euro/Welt:

[09:33] Focus: Joschka Fischer appelliert an Regierung: „Sollten Kurden vielmehr Waffen liefern"

Während Außenminister Frank-Walter Steinmeier derzeit auslotet, wie Deutschland den Kurden gegen die Terrormiliz IS helfen kann, hat Ex-Außenminister Joschka Fischer bereits ganz konkrete Pläne im Kopf: Waffenlieferungen seien dringend nötig.

[12:15] Ja, ja, der grüne Joschka: immer noch ein braver Vasall seiner Herren in Washington DC. Wir wissen, warum das so ist - die haben ihn aufgebaut.WE.

[10:34] Leserkommentar-DE zum Joschka:

Der Fischer schon wieder...so viel Geld kann er gar nicht haben um ein fuer alle mal die fette Klappe zu halten.
Nagelt die Mottenkiste doch entlich zu wo der Charakter-Zwerg immer wieder seine verbalen Pflastersteine rauswirft!

[10:53] Der Bondaffe zum Joschka:

Wer gibt den Deutschen, uns, das Recht, uns in innerirakische Angelegenheiten zu mischen? Niemand!
Wer gibt uns das Recht im Namen der Gerechtigkeit (einer scheinheiligen übrigens) Waffen zu liefern? Niemand!
Schon allein unsere Waffengesetze würden sich als Farce erweisen. Deutsche werden strengenstens überwacht
wenn sie Waffen besitzen. Aber wer kümmert sich um den Waffenbesitz unserer Kulturbereicherer? Niemand!
Wer verpflichtet Deutschland sich irgendwelchen britischen, französischen, tschechischen, Initiativen anzuschließen? Niemand!
Natürlich könnte ich diese Liste endlos fortsetzen, ich lasse es dabei. Es läuft alles nur auf eine Frage hinaus.
Wer ist dieser Ex-Außenmininster Fischer? Nur ein feiger Niemand! Ein Nobody, der Deutschland schon immer verheizen wollte.

[11:38] weiteres Leserkommentar-DE zum Unnötigen:

Fischer "vergisst" mal wieder das Wichtigste: Seine amerikanischen "Gönner" sind die Erschaffer der ISIS, weil ISIS nichts anderes als Al CIAda ist. Fischers Ambitionen sehe ich nur darin, Deutschland in den Konflikt, der im Irak tobt, hinein zu ziehen. Vielleicht sind noch weitere Konflikte geplant z.B. zwischen Türken und Kurden im Laufe des Scripts - Erdogan ist auf der Abschussliste, was jeder seit Jahren sehen kann. Da sind Waffenlieferungen aus "humanitären Gründen" das Mittel zum Zweck, weil es erstmal nicht so verdächtig ist. Ich frage mich sowieso, warum der ungelernte Taxifahrer meint, dass seine Meinung gefragt ist, obwohl er nie die einfachsten Dinge verstanden hat, vor allem nie die Rolle der Grünen, die genau wie er nur ein Produkt sind. Wenn man an Wiedergeburt glaubt, könnte man denken, dass Fischer die Reinkarnation von Segestes, dem Schwiegervater von Arminius, ist: Das ist genauso ein ekeliger Verräter übelster Sorte gewesen.

[12:10] Leserkommentar-DE zum Kommentar darüber:

Produkte werden in den Marketingabteilungen (im Falle von Fischer die Bilderberger, CIA, NGOs u.a.) entworfen, insofern präsentiert sich das Produkt Fischer sich so wie es die Marketingstrategie vorsieht. Die Meinung des grünen Obervaters Fischer dient nur der Manipulation seiner Parteigenossen/innen, der Medien und der interessierten Öffentlichkeit. Es geht um Meinungshoheit, abnicken und zustimmen.

[15:00] Der TB-Kommentar musste entfernt werden, denn Fischer klagt gerne. Wozu diente das "Produkt Grüne", das Fischer für seine Hintermänner aufbaute: Niederhaltung des deutschen Nationalismus, dann Mithilfe beim Aufbau der PC, zuletzt Diskreditierung und an die Wand fahren der politischen Klasse. So ab 2000 wurde diese Partei auf die beiden letzten Ziele programmiert.WE.


Neu: 2014-08-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Unwürdig für eine Ministerin: Mörder berichtet: So verhätschelte mich die Familie Haderthauer

[13:15] Der Hass auf den Staat soll auch hier steigen: Strafverschärfung: Deutsche Steuersünder stürmen die Finanzämter

[13:00] Um damit die Zigeuner zu füttern: Klamme Städte erfinden kreative Steuern

[12:45] Post von Horn: Gabriel, die SPD und der Bundestagswahlkampf 2017

Die Bundestagswahl 2017 könnte spannend werden. Das „Handelsblatt" sieht bereits jetzt den Wahlkampf eröffnet. Es widmete SPD-Chef Gabriel, den es seit Längerem wohlwollend begleitet, jüngst eine Titelgeschichte mit der Botschaft: Gabriel versuche, sich und die SPD wirtschaftsfreundlich auszurichten. Gabriel wolle die Wirtschaft gewinnen, um mit ihr im Rücken Kanzlerin Merkel 2017 aus dem Amt zu drängen.

Gabriel & co mögen träumen, aber die Bundestagswahl 2017 dürfte es nicht mehr geben. Merkel wird in ihrem Exil sein, was aus dem fetten Siggi wird, wissen wir nicht. Dafür ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass zumindest in Norddeutschland das der neue König ist: Georg Friedrich Prinz von Preußen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist grösser, als dass Merkel und Gabriel dann noch in der Politik sind.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift zu Video: 10 Punkte Plan gegen die GEZ (ARD, ZDF und Deutschlandradio)

Hier ein Vortrag (45min), in dem er die GEZ (neudeutsch: Beitragsservice) zerpflückt.

Schon witzig, die GEZ beschreibt sich selbst in ihrem Impressum als "nicht rechtsfähige Einrichtung", stellt aber Bescheide aus (darf nur ein Amt mit hoheitlichen Rechten), und gibt dann im Impressum noch brav die Umsatzsteuer-ID an, die ausdrücklich nur an Firmen vergeben wird. Ohne Unterschrift ist ohnehin nichts gültig (BGB §126), und es wird nie etwas unterschrieben, da sich die Richter, GV, Pseudo-Beamten persönlich haftbar machen. In Summe wird hier klassische Rechtstäuschung auf ganzer Breite betrieben, der sich mittlerweile auch GV nicht mehr entziehen können (die machen sich strafbar, wenn sie ohne Gesetzesgrundlage und Unterschrift trotzdem vollstrecken).

Gegen unzählige Gesetze verstößt die GEZ, und einige sind daher inzwischen aus der GEZ raus. Die können das so nicht aufrecht halten. Wichtig sind immer Zeugen/ Protokolle/ Videomitschnitte, und Namen und möglichst Privatadresse der verantwortlichen Systemlinge (GEZ, GV, Richter, Polizist etc.), um diese später in Haftung nehmen zu können. Denn es geht hier um Enteignung, also den Bruch zentraler Grundrechte wie Schutz des Eigentums, Schutz der Wohnung, Schutz der Menschenwürde. Da muss immer ein Richter persönlich unterschreiben, so ist das Gesetz. Was derzeit passiert, dass eine private "GEZ-Hotline" per Serienbrief selbst Vollstreckungsbescheide druckt und - wohl wissend - niemand unterschreibt, geht gar nicht. GEZ-Briefe sind Werbeangebote, sonst nichts!

Lustig: die 17 EUR GEZ im Monat sind absolute Peanuts ggü. den gigantischen Summen, die vom System indirekt abgezockt werden (Knöllchen, Steuern, Gebühren, Wasser, indirekte Steuern wie 90% Benzin/Energiezuschläge, 19% MwSt. usw., die sich in allen Produktpreisen niederschlagen). Die Leute regen sich über die 17 EUR aber weit mehr auf als die Tausenden, die woanders abgezockt werden. GEZ ist der beste Aufhänger für eine Revolution :-) Würde ich aus Systemsicht streichen, lieber ESM, TTIP, CETA, Ausverkauf dt. Infrastruktur (Wasser, Energie, Transport, Straßen) an US-Fonds usw.

Irgendwie bekommt man inzwischen den Eindruck, diese GEZ-Zwangseinziehung ist so gemacht, damit sie möglichst viel Widerstand auslöst. Wie der Leser richtig argumentiert, die viel höheren andern Steuern werden widerspruchslos akzeptiert.WE.

[13:00] Leserkommentar: GEZ und andere pseudojuristische Argumentationen:

Zur "GEZ" und anderen ähnlich gelagerten Themen tauchen regelmäßig Argumentationen auf, die auf einer vermeintlichen Rechtswidrigkeit irgendwelcher Behördenakte, Gerichtsurteile etc. basieren.
Ein Großteil dieser Theorien ist (leider?) vollkommener Unsinn. Meist werden dazu nicht einschlägige §§ aus allen möglichen Vorschriften zusammengewürfelt (bspw. ohne Unterschrift nichts gültig wegen §126 BGB = völliger Humbug) wobei §§, die die Theorie ins Wanken bringen könnten, natürlich vollkommen ignoriert werden.

Unsere Rechtsordnung mag teilweise unlogisch und ungerecht sein, aber sie ist in aller Regel in sich schlüssig und "der Staat" ist nicht so dämlich, ständig gegen Gesetze zu verstoßen, die er ganz leicht selbst ändern könnte.

Anscheinend haben es aber viele Leute nötig, ihre Kritik an Politikern und Behörden pseudojuristisch zu unterfüttern, weil sie gerne "im Recht sein" wollen und weil sich der Deutsche halt schon noch gern an geschriebene Vorschriften hält und es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann gegen das geltende Recht zu sein, egal wie ungerecht und unsinnig es ist.

Aus meiner Sicht ist das alles völlige Zeitverschwendung und um den Kommentar in blau gleich vorweg zu nehmen:

Nach dem Crash ist das alles ohnehin völlig irrelevant.

Ich interessiere mich bei der GEZ eigentlich nur dafür, wie weit kann damit der Hass auf den Staat und die ÖR-Sender aufgebaut werden. Das funktioniert aber sehr gut.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[20:00] Song: Ami, go home!

[8:45] DWN: Mehrheit der Bürger will nicht, dass Deutschland die Rolle einer Weltmacht spielt

Im Gegensatz zur Politik wollen die Bürger nicht, dass Deutschland die Rolle einer Weltmacht übernimmt. Deutschland habe genug eigene Probleme, um die es sich vorrangig kümmern müsse. Militär-Einsätze und Waffenlieferungen werden mit deutlichen Mehrheiten abgelehnt. Die Bürger verweigern der Bundesregierung bei internationalen Abenteuern die Gefolgschaft - etwa im Fall der Auseinandersetzung mit Russland, wo es einen offenkundigen Dissens zwischen der Regierung und den Bürgern gibt.

Eine Weltmacht wird DE nie werden, dazu ist es zu klein, aber eine grössere Macht wie heute, die Führungsaufgaben in Europa wahrnehmen wird.WE.


Neu: 2014-08-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[9:00] Leserzuschrift: Insider-Sicht Berliner Politikmaschine:

Hallo, ich hatte heute ein interessantes Gespräch mit einer Berliner Abgeordneten (ja, mittenrein, Die Grünen :-). Sie hilft nach Jahrzehnten in der Politik jungen Sozialwissenschaftlern in erste Jobs hinein. Was sie erzählte, bestätigt alle Klischees: da studieren Leute jahrelang, sprechen 5 Sprachen, haben von USA bis Hinterchina überall Auslandspraktika, und wissen nicht, was sie jetzt mit ihrem Studium anfangen sollen. Meine Bekannte meinte, dass da 25-30-Jährige in Parteipositionen wollen, die noch nie (!) an irgendeiner Parteisitzung teilgenommen haben. Die Partei ist ihnen praktisch egal, Hauptsache irgendein Job. Auch internationale Organisationen wie WHO, UNO etc. wären z.T. unbekannt. Die Leute wären auch unfähig, Kontakte zu knüpfen und auf irgendwen zuzugehen - alle tippten nur wild auf ihren Handys rum und sind ansonsten zu schüchtern, mal direkt eine Meinung zu äußern.

Wenn dann mal ein depperter Job zu haben ist, bewerben sich hunderte (!) darauf - weshalb die meisten Jobs inzwischen unter der Hand weggehen. Kein Chef hat Bock auf diese Bewerbungsorgien. Also zählt Vitamin B, was die Pädagogen/ Politologen/ Ethnologen/ Psychologen/ Kommunikationsexperten nicht gelernt haben. Die Leute sind froh, wenn sie am Ende hinter irgendeinem Computer sitzen und ihr Maul halten dürfen.

Das Resultat ist klar: wer es in dieses kaputte System hineinschafft, wird der artigste Sklave überhaupt sein. So läuft die Berliner charakterlose schmarotzende Gesetzesmaschinerie, falls sich jmd. über den "alternativlosen" Irrsinn noch wundert.

Das parlamentarische Stimmvieh und deren Helfer.

[12:50] Der Bondaffe: zu den artigen Sklaven:

Das mag ich gerne aus der Praxis bestätigen. Ich hatte da ein entsprechendes Erlebnis letzte Woche in der Münchner U-Bahn, natürlich Haltestelle "Universität". Ein Pulk Studierender hat sich über das berufliche Fortkommen nach dem Studium unterhalten. Ein Teil sieht sich natürlich schon auf der obersten Managementebene ohne näher und länger von den Firmen was zu wissen. Im Prinzip ging es nicht darum WAS sie arbeiten wollen sondern WO sie arbeiten wollen. Klare Favoriten hier in München: Münchener Rückversicherung und BMW. Die Namen garantieren scheinbar eine Menge Geld nach dem Baby-Schimmerlos-Motto "Wer reinkommt ist drin!". Die werden alles machen, Hauptsache ein Monitor hinter dem sie sich verstecken können und eine schöne prestigeträchtige Visitenkarte. Das sind treue und ergebendste Vasallen.

Prestige ist alles, mit solchen Arbeitgebern kann man angeben. Schade, dass es so viele Mitbewerber gibt.WE.
 

[8:30] MMnews: IHK: Vom Zwang zur Mitgliedschaft

Handelskammern haben sich zu Erbhöfen entwickelt, deren höchst mangelhaft legitimierte Verwalter eine inzwischen dramatische Selbstbedienungsmentalität entwickelt und teilweise jegliche Bodenhaftung verloren haben. - Hat das Handelskammersystem noch eine Berechtigung?

Überall das Selbe: politische Funktionäre und angestellte Manager plündern das Volk für ihr eigenes Wohlergehen aus. Weg damit.WE.
 

[8:00] Was soll das? AfD steigt in den Goldhandel ein

In Deutschland gibt es klare Regeln: Parteien können unter Umständen mit der Erstattung ihrer Wahlkampfkosten rechnen. Um diese Ansprüche restlos auszuschöpfen, kündigt die Alternative für Deutschland nun höchst ungewöhnliche Pläne an

Die nötigen zwei Millionen Euro möchte die AfD-Spitze als Zwischenhändler für Gold einsammeln. "Der Bundesvorstand führt deshalb derzeit verschiedene Gespräche über die Möglichkeit, interessierten Bürgern eine Wertanlage in Gold und speziell den Erwerb der einzigen DM-Goldmünze zu ermöglichen", heißt es weiter in dem Schreiben.

Wenn eine politische Partei das macht, kann es nur schiefgehen, denn sie hat keine Infrastruktur dafür.

Leserkommentar: Wir werden auf die Goldwährung vorbereitet.

Ja, das könnte es sein. Denn anscheinend wird eine "Goldmark" vorbereitet.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[8:15] Jennys Blog: Vermögensberater: “Es regt mich auf, dass euch das nicht aufregt!!!”

Ein Sitzungsteilnehmer berichtet über die Unmengen an Formularen, die Kunden bei einer Depoteröffnung unterschreiben müssen. Scheinbar müssen die Kunden angeben ob sie US-Bürger oder US-steuerpflichtig sind. Der gestandene Vermögensberater bekommt einen roten Kopf und schreit in die Runde: "Warum müssen deutsche Staatsbürger, die nichts mit den USA am Hut haben, sowas unterschreiben?!?!!" Ein anderer in der Runde antwortet ihm: "Daran sieht man wohl, dass die Besatzungszeit noch nicht vorbei ist".

Der Hass auf den finanziellen US-Imperialismus steigt. Wer immer das in das "Drehbuch" geschrieben hat, war clever.WE.


Neu: 2014-08-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:15] Da total sozialistisch und pleite: Steigen die Zinsen, muss Bremen gerettet werden

[16:50] Dr.Cartoon zu Bremer Jäger schockt mit Guillotine und Galgen im Garten

Bei einer Routineüberprüfung fand die Polizei bei einem Mann in Bremen ein beeindruckendes Waffenarsenal. Der Garten war mit Stacheldraht abgesichert. Sogar Kanonen hatte der Jäger aufgestellt.

Handelt es sich hierbei um die Sammelleidenschaft eines Jägers oder hat er von der Politik auch die Schnauze voll!?

Dieser Jäger dürfte die Schnauze von der Politik voll haben.
 

[14:40] Heute schon gelacht? CDU-Politikerinnen wollen Gütesiegel für Bordelle

Die Politik hat offenbar zu wenig zu tun. Zuerst sollten diese Irren einmal selbst dort drinnen arbeiten, um den Betrieb kennenzulernen.WE.

[15:10] Der Schrauber:
Man sieht mal wieder eindeutig, wie durchgängig gleichgeschaltet und veganverschwult die Parteien sind, alle links-grün verseucht und dekadent.
Weiterhin sieht man, daß das Denken in Parteien- und Ideologierastern einzig zur Kontrolle der denkunfähigen Masse geschaffen wurden.

Wir kennen die Therapie bereits: die absolutistische Monarchie, sehr wahrscheinlich auch in DE.

[16:45] Der Bondaffe:
Bitte die Einheitspräservative nicht vergessen! Neben dem Gütesiegel könnte man die Betriebe auch noch zertifizieren. Was mir auffällt, im Text steht: "Der Plan: Freudenhäuser, die festgelegte Mindeststandards einhalten (z. B. Hygiene, Bezahlung, Gesundheits-Checks, Führungszeugnis für Betreiber), bekommen künftig ein staatlich anerkanntes Gütesiegel."
In Berlin steht übrigens auch so ein Freudenhaus, mit einer Kuppel drauf. Ich empfehle allerings eine gute Feuerversicherung und Brandschutzmaßnahmen. Da hat es 1933 schon mal gebrannt und das kann sich jederzeit wiederholen in dem Gewerbe. Und regelmäßige Kontrollen erhöhen den Schutz der Frauen. Das ist in Ordnung. Und zusätzliche Kontrollen alle sechs Monate ohne Verankündiung. Gerne, da werden sich unsere Bundestagsabgeordneten aber freuen. Ich bin begeistert.

[20:00] Leserkommentar: Wann wird endlich ein staatlich anerkanntes Idiotensiegel eingeführt ?

Der Bedarf ist riesig. Und überhaupt hätte ich die Lösung für Schäubles Geldprobleme:
Die horizontalen Damen alle verbeamten. Zum Beispiel als Oberbummsrätin.
Positive Folgen:
Austrocknung des Rotlicht-Sumpfs, gesellschaftliche Wertschätzung, gesundheitliche Unbedenklichkeit,
Pension für altgediente Beamtinnen, unermeßliche Einnahmen für den Staat.
Dazu ist man einfach zu blöde.

Die werfen dann keinen Gewinn mehr ab, sondern kosten nur Steuergeld.
 

[10:45] Yahoo: Landgericht Regensburg spricht Mollath frei

Der ehemalige Psychiatrie-Patient Gustl Mollath ist freigesprochen worden. Nach dem Urteil des Landgerichts Regensburg vom Donnerstag im Wiederaufnahmeverfahren gibt es keine Hinweise auf eine Geisteserkrankung Mollaths. Damit stellte die Vorsitzende Richterin Elke Escher fest, dass der Nürnberger zu Unrecht mehr als sieben Jahre in der Psychiatrie saß. Sie ordnete eine Entschädigung für die gesamte Zeit der Unterbringung an.

Jetzt müßte aufgeklärt werden, wie zur Einweisung hat kommen können; der Filz um die Bank, Richter, Staatsanwälte und Sachverständigen müßte jetzt zur Verantwortung gezogen werden.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Zwischen der angeblichen Tat und deren Schilderung bzw. Anzeige kann man sich auch etwas ausdenken, das "schlüssig und nachvollziehbar" klingt. Indizien wie z.B. ein Vergleich der Bißspuren? Fehlanzeige. Die bayerische Justiz laviert weiter.
Wie viele vergleichbare Fälle bleiben unentdeckt?
Danke für Ihre Arbeit. Das System ist nicht reformierbar. Es bleibt nur der Abbruch - und die Hoffnung, daß danach etwas Besseres aufgebaut wird.

[13:30] Bei Mollath konnte man nicht mehr aus, da so viel in den Medien berichtet wurde. Der CSU-Sumpf im Hintergund wird wohl erst aufgedeckt werden, wenn die CSU von der Macht entfernt wurde.WE.
 

[09:25] Wiwo: Guten Morgen, wir sind reicher!

Deutschland ist über Nacht um Milliarden reicher geworden. Doch das ist leider nur ein einmaliges Wunder. Die Wirtschaftsleistung wird neuerdings ohne moralische Brille gemessen – mit spürbaren Folgen.

Um sich besser darzustellen, wird man immer kreativer.
 

[08:30] DWN: Deutschland in der Schulden-Falle: Der „Soli“ wird zur dauerhaften Steuer

Der Solidarbeitrag (Soli) wird zur Dauersteuer. Nach Informationen der Deutschen Wirtschafts Nachrichten wollen sich Bund, Länder und Kommunen künftig den Soli teilen, um ihrem Schuldendienst nachkommen zu können. Wie die neue Steuer heißen wird, ist noch offen. Um die Sache rasch über die Bühne zu bringen, wurden einige Spitzenbeamte mit einer Urlaubssperre belegt. Damit ist klar: Die Steuerzahler werden nicht nur mit niedrigen Zinsen enteignet, sie müssen mit 5 Prozent ihres Einkommens auch für die Staats-Schulden zahlen.

[10:10] Der Schrauber dazu:

Ahja, mal wieder meine speziellen Freunde, die moralinsaueren Norddeutschen, die ständig ihre normalen Mitmenschen mit ihrem dekadenten Gutmensch Oberlehrertum belästigen und tyrannisieren, die meinen Jedem jederzeit die Welt erklären zu müssen und dafür noch Geld einzufordern. Insbesondere Bremen und Hamburg, die Dekadenzzentralen Deutschlands. Etwa Bremen, das seit über 60 Jahren die gleiche linke Parasitenbrut wählt, mit über 70%, die nichts als Schuldenpolitik betreibt. Natürlich auf Kosten der Gemaßregelten, also der Nicht-Norddeutschen.Oder Hamburg, dessen Parteien auch niemals etwas anderes als Schulden und Oberlehrerdekadenz geschafft haben.Es wird allerhöchste Zeit, diesen Parasiten dort den Geldhahn rigoros zuzudrehen und vor allem, diesen unverschämten Sonderstatus als Stadtstaaten zu streichen, mit dem sie sich noch oberwichtig herausstellen und zu Raub und Tyrannei der Anderen legitimiert fühlen. Gleiches gilt natürlich für Berlin. Weg mit den Privilegien, stutzt sie auf Zwergenmaß zurecht, es reicht!
Und: Es ist nicht die Politik, sondern das Volk dort, 60 Jahre Schuldenkönige geht nur mit Auftrag des Volkes!

[13:30] Dazu braucht man einen radikalen Systemwechsel, der das allgemeine Wahlrecht auch entfernt. In Bremen oder Berlin haben die Wähler eben gelernt, wie sie sich Geld in die Tasche wählen können.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[18:30] Ihr seid Büttel von Obama: Russischer Appell an die Deutschen


Neu: 2014-08-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00]] Welt: Wo die AfD-Plakate eine kurze Lebensdauer haben

... Gauland hatte am Dienstag eine "jahrelange falsche Asyl- und Zuwanderungspolitik" in Deutschland kritisiert. So sei das Asylrecht von "Sozialschmarotzern" missbraucht worden. Gauland: "Die AfD fordert deshalb eine knallharte Abschiebepraxis gegenüber all jenen, die nicht politisch, religiös oder rassisch verfolgt sind." Flüchtlinge "aus Verfolgungsgebieten" sollten hingegen in Deutschland aufgenommen werden.

Ein hehres Ziel in Zeiten der (hauptsächlich) Wirtschaftsflüchtlinge.


[18:30] Focus: Warum Deutschland Zuwanderer bitter nötig hat

Die Debatte um Zuwanderung nach Deutschland lässt einen wichtigen Punkt unbeachtet: Der deutsche Arbeitsmarkt könnte ohne zusätzliche Fachkräfte nicht überleben. Deswegen fordern Forscher, den Arbeitsmarkt zu liberalisieren - und Deutschland für zusätzliche Arbeitskräfte zu öffnen.

Wer redet da über Fachkräfte? Rumänische Facharbeiter? Das bedeutet doch nur Lohndumping für deutsche (wirkliche) Fachkräfte!


[14:55] Tagesschau: Was tun mit deutschen Islamisten?

Das Bundesinnenministerium denkt über ein Reiseverbot für deutsche Islamisten nach. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erklärte im MDR, dass eine Arbeitsgruppe der Innenminister von Bund und Ländern derzeit prüfe, ob ihnen im Verdachtsfall der Personalausweis abgenommen werden könne.

Warum braucht man überhaupt eine Verschärfung bei kriminellen Ausländern? Straftat und Raus.

[15:40] Der Schrauber über das Reiseverbot:

Ist er nicht ökologisch korrekt praktisch denkend, der Innenphilister die Misère?
"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah", oder "Fahr nicht fort, bleib im Ort" sagt man. Und in der Tat, Ungläubige zum Foltern und Schlachten gibt es hier reichlich. Mehr sogar, als im Nahen Osten. Die Befriedigung islamistischer Triebe ohne CO2 Ausstoß per Reisetätigkeit scheint ihm ja sehr am Herzen zu liegen.
Erwartet hätte ich von einem Innenminister, der sein Amt ernstnimmt, allerdings, daß er eher über eine Reisepflicht für deutsche Islamisten nachdenkt.
Ich würde sogar die Geheimdienste anweisen, gezielte Propaganda zu schalten, die den Betreffenden die Ausreise schmackhaft macht.
Allerdings würde ich auch dafür sorgen, daß sie nur mit "Never come back" Ticket reisen.
Jeder dieser Spinner, der das Land verläßt, kann hier keinen Schaden mehr anrichten, muß hier nicht bekämpft werden!


[12:20] FAZ-Bildergalerie: Flughafen BER Eine Chronik des Scheiterns

Man bekommt immer mehr den Eindruck, als sollte dieses Projekt bewusst scheitern, um die Politik zu diskreditieren.WE.
 

[8:35] Leserzuschrift-AT zu Sonderstatus für Dreifachmörder - weil er Haderthauers Miniaturautos fertigte

In der „Modellauto-Affäre" gerät Bayerns Staatskanzleichefin Haderthauer immer massiver unter Druck. Ein früherer Wachmann der Forensischen Psychiatrie, in dem die Miniaturautos von psychisch kranken Straftätern gefertigt wurden, erhebt schwere Vorwürfe. Gegen die Gefängnisleitung - und die Haderthauers.

Gesamte Parteiführung der CSU-Halbgötter wird stürzen
'Sozial'/istisch bis halbgöttisch...vom Parteichef bis hin zu div.Führungspositionen leiden Mitglieder der CSU Bayern an Selbstüberschätzung und Realitätsverlust. Familiäre Postenschieber, Abzocke, Mautpläne, Drohung der Spaltung der Koalition etc.
Das wird sich sehr bald und sicher rächen. Die Bayern lassen sich nicht alles gefallen - die Zeiten Stoibers waren doch nicht die Schlechtesten.

Ja, diese CSU ist schon lange überreif für ihre Entfernung von der Macht.WE.
 

[8:30] Dafür verprasst die Politik gerne unser Steuergeld: Weiter wie bisher: Der Steuerzahler bleibt der unaufgeklärte Banken-Retter

Deutschland & Euro/Welt:

[19:05] Focus: 379 Milliarden im Feuer: So teuer wird die Euro-Rettung für Deutschland

Die Euro-Rettung gibt es gratis? Von wegen! Schon heute haftet Deutschland für 379 Milliarden Euro und trägt damit die größte Last. Das ganz dicke Ende könnte jedoch erst noch bevorstehen.

[16:35] DMN: EU eröffnet Verfahren gegen Deutschland wegen Energie-Verschwendung

Deutschland und 20 weitere EU-Staaten haben die EU-Richtlinien zur Energie-Effizienz missachtet. Die EU hat deswegen ein neues Verfahren gegen Deutschland eingeleitet. Wenn die Bundesregierung nicht darauf reagiert, kann sie von der EU dafür bestraft werden.

Und wir eröffnen ein Verfahren gegen die EU wegen des Diebstahls von Fortschritt über den Zeitruam von 2 Generationen. Strafrahmen Auflösung der Struktur - Arbeitslager fürs Führungspersonal! TB

[18:20] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

eine Anmerkung zu TBs Kommentar bzgl. Arbeitslager für das EU Führungspersonal. In diesem Arbeitslager würde ich verpflichtend einen Intensivstkurs anbieten zum Thema "Wertschöpfung am eigenen Leib erfahren" in Theorie und Praxis. Die Theorie wäre sehr schnell abgehandelt, da es ohnehin umöglich ist den EU Schranzen ein vernünftiges Geldsystem beizubringen. Dafür würde der praktische Teil umso intensiver ausfallen. Es müssten schwerste köperliche Arbeiten verrichtet werden bei der Herstellung von Gütern, die verkaufbar sind. Bezahlt würden die Kursteilnehmer mit einer Lager-internen Währung, mit der sie dann ihre Lebensmittel usw. im Lager erwerben müssen. Über eine Lagerzentralbank würde diese Währung ständig abgewertet werden, so daß immer höhere Preise zu zahlen wären. Strom, Wasser, Heizung usw. gehen ebenfalls vom Lohn ab und werden ständig teurer. Deshalb, wer zu wenig arbeitet (=wertschöpft) verdient weniger, kann sich weniger zu Essen kaufen usw. Eine 24 h Überwachung versteht sich von selbst. Mal sehen wie lange die Politparasiten das durchhalten würden.

[18:30] In allen 21 angeklagten Staaten erscheinen jetzt derartige Artikel und der Hass auf die EU steigt. Nur mehr um das geht es jetzt. Wahrscheinlich merken die EU-Affen gar nicht, wie sie instrumentalisiert werden - zum Hassaufbau auf sich selbst.WE.


[9:20] Leserzuschrift zu Als Heidelberg seine kampfbereiten Gäste verlor

„Goodbye G.I" ist ein Film, der den Abschied amerikanischer Soldaten aus Deutschland dokumentiert – eine Frage aber leider nicht beantwortet: Waren die US-Boys überhaupt jemals richtig da?

Warum gerade jetzt in dem Medien so kritisch geschrieben und das Ding wurde offiziell schon im September 13 geschlossen !!!

Weil man sie alle draussen haben will. Der Artikel sagt, die GIs waren eigentlich nie richtig in Deutschland.WE.
 

[8:30] Fleischhauer/Spiegel: Strategien des Pazifismus: Margot Käßmann und das Böse

Die Islamisten im Irak köpfen und steinigen - trotzdem empfiehlt Margot Käßmann den Deutschen einen bedingungslosen Pazifismus. So viel Unempfindlichkeit für moralische Dilemmata ist verblüffend. Sogar der Kirche ist das Verständnis für das Teuflische abhanden gekommen.

Ist noch jemand Mitglied in dieser grünen Idiotenkirche? falls ja, austreten, spart auch Kirchensteuer.WE.


Neu: 2014-08-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[08:54] Focus: Politikerin schlägt Mindestlohn für Prostituierte vor

Ab 2015 soll es in Deutschland einen flächendeckenden Mindestlohn geben. Nun hat eine Bremer Politikerin vorgeschlagen, auch über gesetzliche Mindestpreise für Prostituierte nachzudenken. Damit soll verhindert werden, dass Frauen in Not ausgenutzt werden.

Spielt sie damit nicht den Zuhältern in die Hände?TB

[10:00] Diese Politiker geben die unsinnigsten Sachen von sich, um wieder einmal in die Medien zu kommen. Diese Dame sollte sich zuerst einmal das nötige Fachwissen für solche Forderungen aneignen: indem sie ein halbes Jahr selbst als Prostituierte arbeitet. Kann sie neben ihrem Politikerjob machen. Nach dem Crash kann sie diesen Nebenberuf weiterführen, denn dann werden die Politiker aus ihren Ämtern fliegen.WE.

[12:00] Leserkommentar zum Liebeslohn:

Dass die Prostituierten in Deutschland mittlerweile so wenig verdienen, liegt an der Initiative der beiden ehemaligen Bundestagsabgeordneten Irmingard Schewe-Gerigk (Die Grünen) und Anni Brandt-Elsweiler (SPD), die im liberalen Prostitutionsgesetz mündeten, das 2002 verabschiedet wurde. Somit wurde Prostitution in Deutschland völlig legal. Deutschland gilt nun als der Puff Europas (Flatrate-Ficken). Die Bordellbetreiber sind hellauf begeistert. Irmingard Schewe-Gerigk äußert sich zynisch bezüglich des Preisverfalls: "So funktioniert die Marktwirtschaft!" und Anni Brandt-Elsweiler sagt: "Dann tut es mir leid... Wir haben es gut gemeint!" So sind sie, die linksgrünen Kotztüten mit Kurzhaarfrisur und Doppelnamen, sie haben es doch nur gut gemeint, wie Hitler, Stalin, Mao, usw. Für die Interessierten hier der Link zum zehnminütigen youtube-Video "Liberales Prostitutionsgesetz - PANORAMA - DAS ERSTE - NDR":  https://www.youtube.com/watch?v=JFn5y4oKu34

[14:45] Der Schrauber zum blauen WE-Kommntar:

Die rot-grünen Kampfemanzen können wohl keinen Preis erzielen, weil sich bei ihrem Auftauchen selbst die Vogelscheuchen bekreuzigen.

Danach werden sie dann rot-grün, rot vor Zorn und grün vor Neid, was die Aufnahmekriterien für die Bremer Dekadenzzentrale namens Senat erfüllt.

Jetzt sollen für Rotlichtgeschäfte sicher auch noch Pflichtfreier bestimmt und Häßlichenquoten mit Mindestpreis festgelegt werden, wegen Antidiskriminierung, schließlich gilt freie Berufswahl, auch für Conchitas und arme Würste.

Daß Rotlicht Bezirke in Rot-Grünlicht Bezirke umbenannt werden sollen, damit die Politschwatzbuden dazugezählt werden können, ist aber ein böses Gerücht.

[20:20] Der Bondaffe zum neuen Liebeslohn:

Jetzt wird's hinter höher wie vorne. Eine Senatorin fordert den Discount-Fick. Nicht schlecht! Derweil hat die Bundestagsabgeordnete Irmingard Schewe-Gerigk (Die Grünen) bereits vor langer Zeit die Weichen gestellt. Respekt. Avancieren jetzt unsere Grünen-Politikerinnen zu Puffmüttern? Ob die beiden den schwarzen Prostituieren helfen können, die sich derweilen in München-Milbertshofen neu aufstellen und gerade etablieren? Ich spreche von den Flüchtlingsdamen aus Afrika, denen die politischen Rahmenbedingungen gestellt werden müssen. Die Grünen sind nun voll im Dekadenz-Sumpf untergegangen. Weltfremd und realitätsfern versuchen sie das Rotlichtmilieu neu zu organisieren und strukturieren. Bald schaffen sie die Heilsarmee ab, weil sich diese störend auf das Geschlechtsverkehr-Sozialprodukt auswirkt. Hoffentlich habe die beim Statistischen Bundesamt schon ihre Meldeformulare parat? Was die Umsatzsteuer- und Einkommensteuerformulare angeht habe ich keine Bedenken, die bringen die Funktionspolitiker schon mit. Eltern bringt eure Töchter vor solchen Politikern/innen in Sicherheit, man weiß nie was die noch vor haben. Obwohl, mit Blick auf meinen Hund bringe ich den auch in Sicherheit. Wer weiß, was den Grünen und Co zu diesem Thema noch einfällt?

Die Grünpolitikerinnen bereiten sich auf ihre neuen Jobs nach der Politik vor.


[08:38] „Würstchenklau": Harte Strafe von 4 Monaten Gefängnis für Unterschlagung von zwei Paar Wiener, eine Polnische und zwei Wammerl

Nach einem Bericht des Viechtacher Bayerwald-Boten hat das Amtsgericht Viechtach am letzten Mittwoch einen Mann, der Wurstwaren im Wert von „nur" 12,80 Euro hat mitgehen lassen, hart bestraft. Die harte Strafe ist aber nicht in erster Linie auf den geringen Wert der Wurstwaren zurückzuführen, sondern darauf, dass der Mann unter Bewährung stand.

Leserkommentar-DE:
Kopftreter und routinemäßig arbeitende Einbrecherbanden kommen billiger davon!

Das Gericht entscheidet zwischen Steuerzahler und Steuergeldnehmer (z.B. Treter mit Ehschonwissen-Hintergrund bzw. Steuergeldverscheluderer Politik und Bank). Der ordinäre Steuerzahler bekommt einen Aufschlag die beiden anderen eine Reduktion. Das nennen wir Mamba-Spread!!! TB

Deutschland & Euro/Welt:

[19:00] Warum sind sie noch hier? Atomwaffenlager in Deutschland: eine stille Gefahr?

Der deutsche Islamist Silvio K. hat mit Anschlägen auf ein US-Atomwaffenlager in Deutschland gedroht. Doch wieso lagern dort 25 Jahre nach Ende des Kalten Krieges überhaupt noch Atombomben? Und welche Gefahr geht von ihnen aus?

Die jüngste Anschlagsdrohung zeigt, dass die Atomwaffenlager durchaus im Visier von Terroristen stehen. Laut Informationen des BITS werden die Atombomben jedoch in geschützten unterirdischen Magazinen gelagert. Sie sind angeblich so gebaut, dass sie einem Feuer oder einem bewaffneten Angriff etwa eine halbe Stunde standhalten – das heißt, bis die Feuerwehr oder ausreichend Sicherheitskräfte eintreffen können.

Warum solche B-61 Bomben noch in Europa sind? Vermutlich damit man mit Terroristen drohen kann, denn militärisch machen sie wenig Sinn. Terroristen haben wegen der ausgeklügelten Sicherheitsvorkehrungen fast keine Chance, eine solche Bombe nuklar zur Explosion zu bringen. Solche Artikel erscheinen jetzt, weil man das neue, nukleare 9/11 islamischen Terroristen in die Schuhe schieben will.WE.
 

[15:50] Satire: 493 Spione nach Forderung, alle Agenten aufzudecken, durch Lachanfälle enttarnt

[10:13] yahoo: Scheuer: "Erdogan-Türkei hat in Europa nichts verloren"

Nach Recep Tayyip Erdogans Sieg bei der Präsidentschaftswahl in der Türkei will die CSU die EU-Beitrittsverhandlungen mit dem Land endgültig stoppen. "Die Erdogan-Türkei hat in Europa nichts verloren", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

.... seine Wähler auch nicht!

[09:08] Focus: Neuer Rekord: Über 300.000 Menschen aus Osteuropa bekommen Hartz IV

Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus dem EU-Ausland ist erstmals auf mehr als 300.000 angestiegen. Ende April gab es laut der Bundesagentur für Arbeit 300.901 Hartz-IV Empfänger aus den zehn Ost EU-Ländern sowie den vier Schuldenländern Griechenland, Italien, Portugal und Spanien, berichtet die „Bild-Zeitung" vom Dienstag. Das sind 3748 und damit 1,3 Prozent mehr als im Vormonat.

Mambafeiertag. Deutsche, wir gratulieren Euch! So Großzügig!TB.

[10:00] Die Botschaft hinter diesem Artikel lautet: Poliitker, warum verschenkt ihr so unser sauer verdientes Steuergeld an Zigeuner & co.WE.


Neu: 2014-08-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:36] MMNews: ARD ZDF Beitragsservice:Vollstreckungen unwirksam

Die Zwangsvollstreckungen bei säumigen Zahlern sind wegen gravierender Formfehler unwirksam. Dies entschied nun zumindest in einem Fall das Landgericht Tübingen. Da die GEZ-Vollstreckungen jedoch meist ähnlich sind, könnten sie alle unwirksam sein.

[18:45] Diese Passage im Artikel ist interessant:

"Das ist egal" - herrscht der ARD-Geldeintreiber im Befehlston auf dem Flur zurück. "Es handelt sich schließlich um eine Demokratieabgabe und die muss jeder zahlen".

Eine "Demokratieabgabe" ist die GEZ also. Klingelt es? man will ja die Demokratie zusammen mit den GEZ-Sendern versenken. Man hat dieses System zur Diskreditierung von Demokratie und ÖR-Sendern eingeführt - sehr wahrscheinlich ist es so.WE.

[19:30] Der Stratege zum Beitragsservice:

Diesen gierigen, nichtsnutzigen und dekadenten ÖR-Schmarotzer wird hoffentlich mit dem Ende des Falschgeld-Poniz auch der Gar ausgemacht.
Nicht dass ich etwas gegen die ÖR grundsätzlich habe, die Privatsender sind noch schlimmer, aber weswegen braucht es 20 oder noch mehr verschiedene ÖR-Sender? Es würde ein Sender genügen und ganz wichtig, dieser sollte echten Journalismus betreiben und nicht Propagandasender der Parteien sein, sonst sollen diese den Sender finanzieren
 

[7:50] Focus: Hartz Gier: So dreist zocken Lehrer, Politiker und Juristen den Sozialstaat ab

Die Eltern des Tennis-Stars Tommy Haas wurden wegen Hartz-IV-Betrugs zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Damit befinden sie sich in bester Gesellschaft: Auch Lehrer, Politiker und Juristen zocken den Sozialstaat ab.

Nur einige wenige Fälle fliegen auf und landen wie hier beschrieben vor Gericht. Der Hartz-4 Betrug dürfte aber massenhaft sein, besonders bei Ausländern. Man sollte einmal etwa in Berlin alle Luxusautos kontrollieren und feststellen, ob ein Hartzie damit fährt.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[17:58] SZ: In Deutschland gilt auch US-Recht

Warum Edward Snowden nicht nach Deutschland kommen darf? Hier droht Auslieferung statt Asyl. Denn für die Bundesregierung ist die Partnerschaft mit den USA wichtiger als Recht und Verfassung. Eine bittere Erkenntnis.

Wenn ein amerikanisches Gericht einem amerikanischenm Hedgefond das Geld argentisischer Steuerzahler zusprechen kann, dann darf einen das nicht wundern! Die USA nehmen sich überall buchstäblich das Recht heraus, ihr Recht zu implementieren. TB

[17:40] Leserkommentar-DE zu den Wirrnissen des deutschen Rechtssystems:

bei der Süddeutschen online habe ich eben, man höre und staune, einen Artikel gelesen, daß in Deutschland auch US-Recht gilt.
Da steht wörtlich z.B.:" Die im Grundgesetz garantierten Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit, der Freiheit der Person und der Unverletzlichkeit der Wohnung werden dadurch ausdrücklich eingeschränkt beziehungsweise außer Kraft gesetzt." Ich bin sprachlos. Herr Eichelburg hat mal wieder Recht und der Wind dreht sich auch im Mainstream.
Hoffentlich war das nicht nur eine Eintagsfliege. Ich glaube allerdings, solange es nicht in der Blöd steht, interessiert es sowieso keinen.

[18:50] Also auch die linke Süddeutsche beteiligt sich inzwischen schon an der Diskreditierung der deutschen Politik als US-Vasallen. Ein Fortschritt.WE.

[19:08] Der Schrauber zum US-Einfluß:

Diesen Artikel sorgfältig durchlesen, sacken lassen und dann noch einmal neu überlegen, warum ausgerechnet die Rechtsverdreher unter den Grünen und Linken sich so sehr für die Einreise Snowdens nach DE ins Zeug legen. Daß die diese offensichtlichen Rechtsfakten nicht kennen, erzählt mir keiner.
Ströbele und Co wollen also eiskalt Snowden an die USA verraten und verkaufen! Eine andere Erklärung gibt es nicht.
Man sieht die wahre Fratze des grünen Gesindels! Als Lockvogel bezahlt, wollen sie hinterher noch die Unschuldigen Menschenrechtler mimen! Mistkrücken!

Diese Rechtslage ist im Übrigen nicht nur Rechtsverdrehern klar, sondern vielen aufgeklärten Leuten, zumal es immer Fälle gab, bei denen die USA zugeschlagen haben und in brechreizerzeugender Weise hier herumgestampft sind, ohne jegliche Rücksicht.
Nur Systemlinge denken, das sei alles VT, oder gar, daß deutsche Politik und weisungsgebundene Justiz da gegenüber den USA hart blieben.
Paradebeispiel Kampfflugzeug Absturz in Remscheidt 1988, als man sogar Anwohner bedroht hat und keine örtlichen Kräfte Zutritt gewährt hat!
Leider findet sich kaum noch etwas dazu im Web, außer dem hier:
http://www.spiegel.de/einestages/absturz-katastrophe-a-949695.html
Die extrem herablassende Art der Amis damals kommt auch da nicht klar genug zur Sprache, aber man kann es sich denken.


Neu: 2014-08-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:50] Yahoo: Linke fordert 500-Euro-Urlaubsgutscheine für Arme

[17:15] Die Kommunisten wollten wieder einmal in die Medien kommen, sonst ist es nichts.WE.
 

[16:27] DWN: Angst vor Aufständen: Bundeswehr bildet Soldaten im Häuser-Kampf aus

Das 1700-Mann-Aufgebot der österreischischen Polizei gegen eine Handvoll urinierender Punks schlägt in die gleiche Kerbe. Übung, Vorbereitung, Abschreckung! TB

[09:30] netzpolitik: Vorhabendokumentation: Bundesregierung will geplante Gesetze geheim halten, wir veröffentlichen sie trotzdem

Die Bundesregierung hat eine interne Liste mit fast 100 Gesetzen und anderen geplanten Vorhaben für diese Legislaturperiode. Unsere Anfrage nach Informationsfreiheitsgesetz wurde abgelehnt, weil eine Offenlegung die "ungestörte interne Meinungsbildung" gefährden würde. Wir haben das Dokument trotzdem erhalten und veröffentlichen die vollständige Vorhabendokumentation.

Demokratie 2013/14: Nach ausreichender Propaganda und der Darstellung der Alternativlosigkeit zur Kanzlerin dürfen wir unser Kreuzerl für diesselbe machen. Wissen aber, was sie und ihre US-Vasalle mit uns vorhanbe dürfen wir nicht! Time for change! TB


Neu: 2014-08-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:55] Welt: Gustl Mollath bricht sein Schweigen vor Gericht

Angeklagter sieht sich immer noch als Opfer seiner Ex-Frau und "politischer Kreise". Staatsanwalt hält ihn für schuldig

Warum wird dieser Prozess gerade jetzt wieder aurgerollt? Diskreditierung der Justiz? Die hat es sicher nötig.WE.
 

[9:00] DWN: Bankenretter Merkel und Steinbrück: Völlig unnötig 2 Milliarden Euro verbrannt

Aus Angst vor einem Finanz-Crash haben Angela Merkel und der damalige Finanzminister Peer Steinbrück bei der Rettung der HRE 2 Milliarden Euro an Steuergeldern verbrannt - obwohl die Abwicklung auch anders möglich gewesen wäre. Kein Politiker wurde je zur Verantwortung gezogen. Die Steuerzahler müssen in den kommenden Jahren hart arbeiten, um für das politische Versagen zu bezahlen.

Der Artikel arbeitet es heraus: die Politiker können ohne jede Konsequenz für sich mit dem Steuergeld herumwerfen, wie sie wollen. Das hat unter anderem auch damit zu tun, dass über 50% der Bevölkerung inzwischen vom Staat leben, es immer weniger echte Steuerzahler gibt. Weg mit diesem System und dieser politischen Klasse.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[17:30] Ein Lach-Tsunami geht um die Welt: Spionage: Regierung verlangt Aufdeckung aller Agenten in Deutschland


Neu: 2014-08-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:00] Leserzuschrift: NRW - trotz Haushaltssperre - Beförderungsstop aufgehoben:

Seit einigen Wochen hat NRW ja eine Haushaltssperre. Jetzt ist den Herren Genossen aufgefallen, dass auch die Beförderung der Parteigenossen in der Verwaltung (Beamte) nun nicht mehr geht. Tja, was machen? Kack die Wand an - der NRW Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hat nun einfach einmal den Beförderungsstop aufgehoben damit die Genossen auf verdiente höhere Posten kommen. Drauf geschissen ob noch Fiat-Geld da ist oder nicht.

Zitat Friedrich II. der Große:
Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, dass jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss.

Wohl bekommts, ihr asozialen Politiker-Schweine. Möge der Hass mit euch und euren Familien sein und euch ewiglich bis zum Tode und darüber hinaus verfolgen.

Manche Zeitgenossen nennen diese Politiker mit Recht "Demokratten". Es wird Zeit für ein Zeitalter mit Königen und ohne Demokratten. Kommt bald.WE.
 

[10:00] Gerhard Breunig über PC: Die Macht des Widerstands

[10:00] Focus: Deutschland steuert auf ein Schulden-Fiasko zu

77,3 Prozent in Deutschland mögen ja schon beängstigend klingen. Sie sind aber noch nicht die volle Wahrheit, sondern nur ein kleiner Teil, die sogenannte explizite Verschuldung. Sinn warnt: „Insgesamt liegt die implizite Staatsschuld bei 206 Prozent des BIP." Implizit plus explizit - das heißt: Die gesamte Verschuldung Deutschlands beläuft sich auf 283 Prozent.

Was ist nun der Unterschied zwischen expliziten und impliziten Schulden? Die expliziten Schulden sind die offen ausgewiesenen Schulden, also die deutlich sichtbaren. Die impliziten Schulden sind die umbemerkten, also jene Zahlungsverpflichtungen für den Staat, die durch die sozialen Sicherungssysteme entstehen.

Das ist in anderen Staaten noch viel schlimmer. Damit sagt man uns: nicht nur die direkten Staatsschulden werden gestrichen werden müssen, auch die implizierten Schulden aus dem Sozialsystem und damit das Sozialsystem. Nur wenige verstehen es.WE.
 

[10:00] Braucht noch jemand die FDP? Parteichef Lindner zündet nicht

Deutschland & Euro/Welt:

[12:50] Jim Willie-Übersetzung: Deutschland dreht nach Osten ab (Teil 1/2)

Die Deutschen haben jetzt genug, sie haben die Nase voll von zerstörerischen US-Aktivitäten jeglicher Art. In den vergangenen Monaten haben sie ihre Anklagepunkte dargelegt und auch ihre Rechtfertigungen und Beweggründe für die Trennung vom korrupten US-UK-Lager. Der Schiffbruch der Banken, die Marktmanipulationen, der endlose Krieg, die Sanktionen, die sich rächen und ins Gegenteil umschlagen, die Abzockgeldpolitik, die Wirtschaftssabotage, das Ausspionieren, die Goldmätzchen - all das hat zum Schluss ein kritisches Niveau erreicht.

Deutschland dreht jetzt vor den Augen aller in Richtung Osten ab. Nur die Tauben und Blinden können das nicht zur Kenntnis nehmen - und das werden sie wahrscheinlich auch nie. Sie sind das Futter. Jene Signale, die Jackass kommen sah und erwartete, sind endlich da. Für die europäischen Akteure verlagert sich die große Bühne jetzt nach Osten - hier werden Seitenschritte gemacht, es wird neu gewichtet, die Botschaften klingen plötzlich verärgerter, angereichert mit Abscheu und viel stärker aufgeladen mit offener Konfrontation.

In einem Punkt irrt Willie: es sind noch nicht die Deutschen die den Schwenk von den USA zu Russland machen, es sind deren wirkliche Eliten. Die USA gehen unter, da man ihnen nicht ewig Kredit geben kann.WE.
 

[9:45] Wer Merkel aufgebaut hat: Die Operation Merkel

Sie sind ebenso, wie der französische Präsident Sarkozy, Agentin einer feindlichen Macht. Sie wurden angeworben, als Sie noch Propagandistin der FDJ in der DDR waren und mit Hilfe der CIA wurden alle Personen in aussichtsreicheren Positionen aus dem Weg geräumt, Sie erhielten als Wendehals und CDU-Opportunistin Ihre Einladung zum ACG – American Council on Germany, des von David Rockefeller beherrschten Council on Foreign Relations, der ebenfalls Land um Land den eigenen Interessen einverleibt und der der CIA übersteht.

Sie ist eine Kreation der US-Elitisten. Vermutlich hat man mindestens 10 gleichartige Personen aufgebaut, aber Merkel hat man auf den Kanzlerthron gesetzt.WE.

[11:15] Der Indianer zu "Sie ist eine Kreation der US-Elitisten".

Dann sollten wir so konsequent sein und sagen, dann war es Helmut Kohl auch. Denn nur über ihn, konnte sie Kanzler werden und als linke Dame Kanzler einer sogenannten rechten konservativen Partei werden. Ausser es gab schon damals keine Parteien mehr, sondern nur noch eine Blockpartei die links war und sich verschiedene Namen gab. Die BRD war also schon längst von der DDR übernommen, deswegen lief auch alles so friedlich ab, beim "Anschluss". Die kampflose Aufgabe der DM spricht Bände, nur Thatcher in GB ging nicht mit, wenn man mal von der Schweiz absieht. Wobei man dann schon von einer linken Weltverschwörung sprechen können. Denn die USA gebärtet sich ebenfalls so. Die Ironie in dem ganzen Schauspiel ist, das gerade Russland die Großmacht ist, welche das verteidigt was sie früher bekämpft hat.

Kohl dürfte keine Kreation der US-Elitisten wie Merkel sein, sondern er wurde einfach geprüft und für loyal empfunden.


Neu: 2014-08-07:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Noch Fragen zu "Qualitäts"Voraussetzungen für Politiker? FDP suhlt sich in Aufmerksamkeit

[08:35] europäische Werte: Hamburger SPD-Verwaltung schafft Deutsch als alleinige Gerichtssprache ab

Da fragt man sich, ob es für die SPD der deutsche Standort noch nötig ist, wenn sie schon die deutsche Sprache und das deutsche Volk (siehe Gauck) nicht mehr brauchen. Vielleicht sollte die SPD sich wirklich die Frage stellen, ob sie dieses Land noch braucht, oder sich in SP-Afro+Türk umbenennen und nach Afrika oder in die Türkei auswandern sollten. Zunächst aber wollen sie erst in Deutschland, in Hamburg, Deutsch als Amtssprache und Gerichtssprache abschaffen.

Freue mich schon, wenn ein Scharia-Gericht in 10 Jahren in arabischer Sprache den Korruptions-Prozess des Erzengels abhandeln wird. In sein Gesicht möchte ich dann blicken, in die vor Angst geweiteten Augen....TB

[09:36] Der Schrauber zur Hamburger SPD:

Ahja, mal wieder meine ganz speziellen Freunde, die Norddeutschen! Die setzen nämlich immer auf den Gipfel der Dekadenz und Idiotie noch einen drauf.
Hamburger SPD ist eine bayerische Abkürzung für Hamburger Saupreißen, depperte!

[10:00] weiteres Leserkommentar-DE zu Englisch im Gericht:

Ist bei der HG-Redaktion schon längst passiert, vieles nur noch in englisch.

Das macht aber Sinn. Viele gute Artikel sind halt nur in Englisch verfügbar. Wir haben einfach nicht die Zeit diese zu übersetzen. Und unseren Lesern vorenthalten wollen wir gute Artikel auch nicht, nur weil sie in Englisch geschreiben sind! TB

[18:45] Ich war heute selbst vor Gericht in Wien. Die nächste Tagsatzung von Toni Strakas Arbeitsgerichtsprozess gegen die Hartgeld GmbH. Im Juli 2013 wollte er noch von Goa in Indien aus arbeiten, ein Monat später plötzlich österreichischer Angestellter gewesen sein. Es ist lästig, wenn man nicht englichsprachige Dokumente einfach bei Gericht vorlegen kann, sondern sie übersetzen lassen muss. Soll der Staatsbankrott dieses Gericht hinwegfegen.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[09:14] radio-utopie: Wie prognostiziert: Regierung will deutsche Polizisten nach Gaza schicken


Neu: 2014-08-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[11:50] Zur Dummheit der Masse: Deutsche interessieren sich nicht für kalte Progression

Der in der Großen Koalition viel diskutierte Abbau der sogenannten kalten Progression ist einer Umfrage zufolge für die Mehrheit der Deutschen kein wichtiges Thema. Fast zwei Drittel der Bevölkerung (62 Prozent) interessiere dies überhaupt nicht, sagte der Hamburger Gesellschaftsforscher Horst Opaschowski.

Da mag zwar staatliche Manipulation dabei sein, aber es ist Tatsache, dass sich das gemeine Arbeits- und Konsumschaf nicht für Steuersachen interessiert, die Inflation versteht es gar nicht. Es ist mit Arbeit und Konsum schon ausgelastet.WE.


Neu: 2014-08-05:

Allgemeine Themen/Binnethemen:

[13:11] news25: Arbeitsministerin Nahles will "Anti-Stress-Gesetz" prüfen

[13:40] Der Schrauber:

Wie soll denn so ein Dekadenzschwachsinn aussehen? Ritalin fressen, bevor man zum Chef geht? Notfallseelsorger während Produktionsstörung für Instandhalter?
Oder doch nur eine neue Masche, im Staatsdienst noch mehr blaumachen und noch penetranter Vorteile aus seltsamen Syndromen und Syndrömchen erschleichen zu können? Vor allem aber Frühpensionen auf Streßphobie und danach bezahlte Freeclimbingkurse als Therapie?
Natürlich braucht man neue Parasitärstäbe, etwa Antistreßbeauftragte und Calm-Down-Manager.
Das ist großartig, das brauchen wir. Mehr Dekadenzbeauftragte als wertschöpfend tätige Mitarbeiter bringen uns sicher nach vorne.
In Bezug auf die typisch deutsche Baustelle gestern, am Fehmarnbelt: Während die Dänen schon mit dem Buddeln fertig sind, feilen wir noch am Stellenbild der diversen und perversen X-BeauftragtiX Penetranzen.
Und ich hab schon wieder Wuthochdruck und Tourettesyndrom wegen der Luftverschmutzung durch sozialdemokratische Hirnfürze!

[13:45] Leserkommentar-DE:

Die Nahles...:-D ein einziger Brüller diese Frau. Anti - Stress "GESETZ" fer Sozis. Besser waere ein Anti-Scheiß(Politik)- "GESETZ"! der Sozis. Hausverstand einschalten Ihr Affen (dumm..duemmer...Sozis / "Nahbriel"). Die MoPo lernt es gerade...dem Spon,☆ und Co. lernen wir es auch noch!

[14:20] Die Nahles und die anderen roten Bonzen werden bald den grossen Stress haben: wenn sie erklären müssen, warum die Massenvermögen und die Sozialleistungen plötzlich untergegangen sind.WE.


Neu: 2014-08-04:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:45] Aber für EU und Zigeuner hat Gollum das Geld sicher: Abschaffung der kalten Progression kostet Staat 3,8 Milliarden Euro pro Jahr

[8:45] Focus: Die Grünen brauchen endlich wieder einen Darth Vader!

Was waren das für Zeiten, als die Grünen noch jeden Laubfrosch persönlich kannten! Heute ist selbst die Union voll auf Öko, und die Grünen haben weder Darth Vader noch Frau Yoda. Auch das ARD-Interview mit Cem Özdemir zeigt: Eigentlich kann nur ein Burger-Day diese Partei retten.

Gibt es die Grünen eigentlich noch? Diese Grünen, die einst so leidenschaftlich gegen Atomkraft gekämpft haben, für das Dosenpfand und, ja, das auch: für die Schleiereule und Kröten on tour.

Leserkommentar: Mehr als die bunte Claudia hätte kein politischer Gegner den Grünen schaden können.

Offenbar weiss die Mamba-Partei inzwischen, wofür sie missbraucht wurde und versteckt sich richtig. Ja, Burger-Day statt Veggie-Day wäre eine gute Sache.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[14:21] T-Online: Dänemark buddelt, Deutschland schläft

Es ist das Prestigeobjekt für Dänemark: Bis 2022 will Deutschlands kleiner Nachbar im Norden den Fehmarnbelt-Tunnel quer durch die Ostsee nach Deutschland gebohrt haben - bezahlt die Kosten von 5,5 Milliarden Euro allein. Die Bundesrepublik ist per Staatsvertrag lediglich verpflichtet, für die weitere Anbindung von der Insel Fehmarn ans Festland zu sorgen - und droht dabei an der Zeitvorgabe zu scheitern. Es droht ein peinliches Nadelöhr.

Der Schrauber dazu:
Als Zitat bringe ich einen interessanten Leserkommentar unter diesem Artikel, bevor dieser in der Masse verschwindet: "Tja liebe Dänen, so traurig es ist das ich das als Deutscher schreiben muss, aber schaut einfach mal nach Berlin, Hamburg, Stuttgart usw.. Habt ihr Hoffnung das es mit dieser Regierung was wird? Lasst es euch bezahlen und macht auch dieses Stück selber und schützt damit den deutschen Steuerzahler.
Ihr seid schneller und billiger als Deutschland. Bis 2022 hat es Deutschland nicht mal geschafft das Planungs- Feststellverfahren abzuschließen. Die Zeiten wo Deutschland mal bauen konnten sind leider vorbei. Wenn Deutschland das Versucht finden die eine Blindschleiche und alles wird gestoppt und eure Steuerzahler haben den Tunnel umsonst bezahlt.
Traurig aber wahr! Noch besser ist das ihr es schafft für 5,5 Milliarden so einen Tunnel zu bauen. Für dieses Geld schafft Berlin nicht mal eine Landebahn am Hauptstadtflughafen."

Diesem Leserkommentar ist nichts hinzuzufügen. Die typische Baustelle in Deutschland steht für Nichts geht, das aber endlos lange dauernd und zehnfach die Kostenplanung überschreitend.

[19:33] Der Stratege zum Schrauber:

Ja, das ist ein Volltreffer, sämtliche erfolgreiche DE-Konzerne werden mittlerwile durch US Beratungs- oder Finanzgesellschaften zersetzt.

[19:51] Leserkommentar zum Strategen:

...der geschätzte Stratege hat Frauen und Migrantenquoten vergessen, die sich in Sachen Planungseffizienz und -sicherheit doch besonders hervortun sollen. (Bei BER ein Ägyptischer Architekt und ein italienischer Hochstapler, der sich 'nen Dipl. Ing. verlieh (als Spitze des Eisbergs....))

[20:06] Leserkomemntart-DE zum ägyptischen Architekten für BER darüber:

www.de.wikipedia.org/wiki/Asterix_%26_Obelix:_Mission_Kleopatra  
Mit dem Bau wird der Architekt Numerobis beauftragt. Sollte er es nicht innerhalb der gesetzten Frist schaffen, so wird Numerobis an die Krokodile verfüttert.
‎Handlung - ‎Hintergrund - ‎Anmerkungen - ‎Kritik


[10:15] Leserzuschrift-FR zu Gabriel stoppt Rheinmetall-Deal mit Russland

In Russland wollte Rheinmetall ein Gefechtsübungszentrum bauen. Doch nun ruft der Wirtschaftsminister die Genehmigung zurück. Damit reagiert Sigmar Gabriel härter, als es die EU-Sanktionen fordern.

Na mal schauen ob dieser fette, rote Parteiochse nicht auch diverse veraechtliche Leidenschaften hat, zb wie Edathy!!

Das geht doch nicht nur um US Hoerigkeit, da ist sicher ein persoenlicher Hass im Spiel! Garantiert!

Mit etwas hat man ihn sicher in der Hand, vielleicht erfahren wir, was es ist?


Neu: 2014-08-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[10:25] DWN: Max Otte: Steuer auf Sparguthaben ist auch in Deutschland denkbar

Mit der Steuer auf Sparguthaben hat in Spanien die direkte Enteignung der Sparer begonnen. Auch in Deutschland ist so eine Zwangsabgabe denkbar, so der Ökonom Max Otte. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble habe längst vor den Lobbygruppen kapituliert. Die Bundesregierung setze offenbar darauf, dass sich die Sparer alles gefallen lassen.

Steuer auf Sparguthaben = Enteignung und diese nicht nur denkbar sondern schon so gut wie sicher! Rauuuuuuusssssssssss! TB


Neu: 2014-08-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:15] Zum Mitmachen: Wegen Steuer auf Kapitalerträge Kirchenaustritte auf neuem Rekord

[10:00] Der Vollstrecker zu 100 Stimmen für die Linke: So einfach ist es, in Deutschland Wahlen zu manipulieren

Wahlfälschung in Deutschland ist rar, dennoch kommt sie immer wieder vor. Aktuell gibt es einen solchen Fall in Stendal. Und auch Halle ist Opfer einer Manipulation geworden - am Abend der Europawahl. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Jetzt kommt immer mehr heraus !!! Wie Cheffes Insider gesagt hat.
Erst n-TV jetzt wieder Focus ( für mich ist Burda eh verborgende Elite)

Diese SED-Kommunisten machten hier nur das, was sie zu DDR-Zeiten auch gemacht haben.WE.

[13:50] Leserkommentar:
Da möchte ich dem "Vollstrecker", meinem guten Freund und Bruder im Geiste aus Mitteldeutschland, gerne zustimmen. BRD-BananenRepublikDeutschland. Ich glaube sowieso eher an die Unschuld einer alten Hafennutte, als das es hierzulande bei Wahlen mit rechten Dingen zugeht, denn in dieser Staatssimulation namens BRDistan geht es eh nur darum, was Amerika vorschreibt. Auch erinnere ich in diesem Zusammenhang an das Ergebnis der AfD bei der letzten Bundestagswahl. festgenagelt auf 4,9%. Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf.

Deutschland & Euro/Welt:

[8:50] Leserzuschrift zu Ein Jahr Unterwürfigkeit ist genug Bundesregierung muss Snowden schützen

Die Bundesregierung macht sich vor Washington damit noch kleiner, als sie es ohnehin ist. Sie gibt vor der ganzen Welt ein erbärmliches Bild ab. Denn um das gute Verhältnis zu den USA, die offensichtlich auf deutsches Recht pfeifen, nicht aufs Spiel zu setzen, schrecken Koalitionspolitiker nicht einmal davor zurück, die eigene Bevölkerung zu narren.

Wow, so deutliche Worte. "Genug mit der Unterwürfigkeit", "Narren der eigenen Bevölkerung", "BRD gibt vor der ganzen Welt ein erbärmliches Bild ab".

Wieso "darf" NTV.de sowas bringen?

Die Medien dürfen alles bringen, wenn sie wollen. Offenbar ist die Diskreditierung der Bundesregierung als US-Vasallen schon weit genug fortgeschritten, damit solche Artikel kommen.WE.


Neu: 2014-08-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

Deutschland & Euro/Welt:

[10:30] Mautgestammel und Autobahnkommunismus

Der deutsche Autobahnbau und die kommunistische Wirtschaftsform führen beide zu Ineffizienz, was sich im Mangel auf der einen Seite (Staus) und Verschwendung (nicht genutzte Investitionen) ausdrückt. Realkommunismus bedeutet Staatseigentum, die Bundesfernstraßen sind Bundeseigentum. Im Realkommunismus bestimmt die staatliche Zentralplanung, im Straßenbaukommunismus gibt es den Bundesverkehrswegeplan. Der Realkommunismus regiert mit verbindlichen Direktiven an Behörden, Kombinate und Volkseigene Betriebe, im Straßenbaukommunismus bestimmen verbindliche Direktiven an Ministerien, Straßenbauämter und Straßenbaumeistereien, was gemacht wird.

Sehr treffende Analyse.

[08:43] DWN: Zu viele Exporte: IWF erhebt schwere Vorwürfe gegen Deutschland

Und die Hartgeld-Redaktion erhebt schwere Vorwürfe gegen den IWF - die quatschen zu viel Blödsinn! TB

[11:10] Leserkommentar-DE:

Warum erhebt der IWF nicht schwere Vorwürfe gegen die Käufer. DE bietet ja nur die Ware an. Wenn kein anderes Land diese Ware anbieten kann oder will, ist das ja nicht unsere Schuld. Wenn jetzt Italien und  Frankreich den Euro abwerten wollen, könnte der Export sogar ja noch zunehmen.

Für Logik werden die nicht bezahlt.


Neu: 2014-07-31:

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[15:07] schweizmagazin: Deutschland: In 100 Jahren nichts dazugelernt

Mit den Deutschen ist es wirklich ein Drama. Zweimal wurden sie bisher von der Propaganda und ihren Machthabern zum Krieg verführt und das dritte Mal steht nun kurz bevor. Diesmal aber sicher zum letzten Mal denn bald wird es kein Deutschland und keine Deutschen mehr geben.

Diesmal siehts aber so aus, als ob der deutsche Michel nicht mehr alles schlucken wird! TB


[10:30] Leserzuschrift-CH zu Deutschland drängt Schweiz und Norwegen zu Sanktionen gegen Russland

Politiker von SPD und CDU fordern von der Schweiz und Norwegen, die Sanktionen gegen Russland zu übernehmen. Die Nicht-EU-Staaten seien zwar in ihren Entscheidungen souverän, dennoch sei ihre Unterstützung „als Akt der Solidarität sicherlich angemessen". Die USA versuchen gleichzeitig, asiatische Staaten auf die Sanktionen einzuschwören.

Mein Kommentar aus der Schweiz: FUCK YOU GERMANY, FUCK YOU EU, FUCK YOU USA

Diese deutschen Politilker haben als gehorsame Vasallen von USA und EU offenbar keine Ahnung von dem Theater, in dem sie als Schauspieler mitspielen.WE.
 

[9:45] Ja, lehnt euch auf gegen die Politik: Deutsche Mittelständler in Moskau von Sanktionen geschockt


Neu: 2014-07-30:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:15] Er will sich vom Prozess freikaufen: Bernie Ecclestone attempts to halt £26m German bribery trial

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[17:50] Gutgemachtes Video: Der Merkel-Obama-Song: Du hast mich 1000 Mal belogen


Neu: 2014-07-29:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:50] Leserzuschrift: Ausdehnung der Gewerbesteuer:

Laut meinen Quellen wird intern bereits sowohl im Bundesvorstand der SPD auch bei den führenden Köpfen der Grünen offen ausgesprochen: Die Gewerbesteuer soll künftig auf alle Branchen und auch die freien Berufe erhoben werden und diverse Ausnahmen abgeschafft werden..
Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Gewerbesteuer_%28Deutschland%29

Begründet wird das mit Gleichbehandlung, Gerechtigkeit usw. und vor allem den gestiegenen Finanzbedarf der Kommunen (Asylantenkosten).
Bei Steuerfragen gibt es ja viele Fachleute in der Leserschaft.

Auch die Freiberufer sollen jetzt für die Asylanten Gewerbesteuer zahlen? kommt die SPD selbst auf diese Idee oder wird sie dazu direkt erpresst?WE.
 

[16:15] Leserzuschrift zu "Möglicher Tod" schreckt Jugend von Bundeswehr ab

Fast ein Drittel der jungen Deutschen schließt eine Bundeswehrlaufbahn aus, weil sie Risiken von Auslandseinsätzen fürchten. Von der Leyens Attraktivitätsoffensive allein löst das Problem nicht.

Die bauen eine Söldnertruppe auf und erwarten, dass darin junge Menschen bereit sind, ihr Leben zu lassen. Richtig: Wofür denn?

Kämpfen tue ich für mich, meine Familie, meine Heimat, mein Land. Aber die Familie wird systematisch zerstört, und auf das Land dürfen wir nicht mehr stolz sein, mit dem sollen wir uns nicht mehr identifizieren, das soll ja in Europa aufgehen. Aber mit dem nicht existierenden Land "Europa" wird sich niemand identifizieren. (Ich schreibe bewusst "Land" und nicht "Staat", denn niemand kämpft für den jeweiligen Staat, weil der symbolisiert ist durch bestimmte Politiker und eine bestimmte Staatsform. Beides kann sich ändern, natürlich auch Ländergrenzen. Aber das Land als solches bleibt). Hören heute die meisten nicht gerne, aber so ist es.

Das mit der Angst vor dem Heldentod ist wahrscheinlich nur ein Vorwand. Die Bundeswehr hat sich einfach mit der früheren Wehrpflicht ein schlechtes Image aufgebaut. Sie sollte einmal bei den Amerikanern und Briten fragen, wie man erfolgreich  Soldaten anwirbt.WE.

PS: ein Insider oder Investor lässt immer andere kämpfen, profitiert höchstens von einem Krieg. Weil er den Krieg durchschaut.

[17:30] Der Stratege:
Wer mal beim Bund war und die Schwachmaten Unteroffiziere und verhaltensgestörte Spieße (Kompaniefeldwebel) erlebt hat, weiß weshalb man da nicht freiwillig hin will. Diese können häufig nur brüllen oder saufen oder beides und haben das Gehirn eines Spatzen, halten sich aber für was ganz Besonderes, weil man ihnen die Macht zum Schikanieren (Spind Inhalt auf den Boden werfen, Scheißhausputzen etc.) gegeben hat. Viele von diesen Typen sind beim Bund, weil man mit ihnen in der zivilen Gesellschaft nichts anfangen kann. Bei Truppenteilen, in denen mehr Verstand benötigt wird, wie z.B. der Luftwaffe, geht es gesitteter zu, da es weniger von diesen Schwachmaten gibt.

Zivilversager...

[18:00] Leserkommentar zu "Kämpfen tue ich für mich, meine Familie, meine Heimat, mein Land."

MEIN LAND??? Das Land gehört dem, der darauf die Steuern erhebt. Insofern würde der Leser, wie jeder andere verblendete Mensch für eine
nie gesehene Obrigkeit kämpfen. Früher war es der König. Dem gehörte das Land. Es war quasi sein "Garten". Wer sich darauf niederlassen durfte,
der musste Steuern bezahlen - Heute nennt sich das Grundsteuer ! Einzig und allein die Royals in England kämpfen für ihr Land - Prinz Andrew etc.
Die anderen Deppen kämpfen dort nur für einen Sold, einen Orden, eine Beförderung oder anderen Krims Krams.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Warum soll ich persönlich für eine gescheiterte (Finanz-)Politik haften? Warum soll ich mich vor einen Karren spannen lassen, dessen Ziel ich niemals erreichen will? Überall auf der Welt wird Öl ins Feuer gegossen und die jungen Leute sollen ihr Leben riskieren und Feuerwehr spielen? Früher waren es nur die "humanitären Einsätze", heute erwarten die sog. Bündnispartner Unterstützung beim Kampf gegen irgendwelche medial erzeugten Feinde. NEIN, NEIN und nochmal NEIN!!! Ich will keinen Krieg!!!

Henry Kissinger nannte Soldaten einmal die Idioten, mit denen wir unsere Geopolitik machen.WE.

[18:45] Leserkommentar zu Möglicher Tod" schreckt Jugend von Bundeswehr ab...

Dieses ist nur allzu verständlich.
Für wen oder was soll die Jugend kämpfen, ihren Allerwertesten hin halten, sich identifizieren?
Für das Vaterland? Für Deutschland? Was ist das?
"Ich bin stolz , Deutscher zu sein" ist ganz, ganz schlimm, ja schon rechtsradikal.

Wenn dieser Nationalstolz dann in einer Nation an dringendsten benötigt wird, ist er nicht mehr vorhanden.
Nun geht die Saat der ständigen Ab-Erziehung des Nationalstolzes auf. Ist der Jugend nicht zu verdenken.
Und die Polit-Darsteller? Diese begreifen die Tragweite ihres bisherigen Tuns nicht ansatzweise.
Wundern sich und gackern herum, wie eine aufgescheuchte Schar Hühner.

Die Linken haben ja alles Nationale und die Bundeswehr madig gemacht. Ausserdem wer soll für DIESE Politiker kämpfen?WE.

[20:30] Leserkommentar: Deutschland und das Militär

In Deutschland sind nicht nur politische Dilettanten am Werke, es gelingt nicht mal mehr die Deutschen zu ihrem historisch wohl einmaligen Militarismus zurückzuführen, welcher eigentlich urdeutsche Tradition ist. Wie die Anführer dieses Landes ist eben auch das einst so stolze deutsche Militär nur noch ein Schatten seiner selbst. Satte, selbstzufriedene, dickleibige, undisziplinierte und unausgebildete Karikaturen eines Soldaten bringen Schande und Spott über dieses ohnehin schon ehrenlose Land und Schuld an dieser grausigen Innen- und Außendarstellung sind die Führungseliten, die kein Gemeinwohl mehr kennen und dem Duchschnittsbürger die dekadente Lebensweise geradezu ins Kleinhirn hämmert.

Als das Deutsche Militär einst noch den Dienst ehrenvoll und stolz verrichtete, wurde den Dienstleistenden von der Bevölkerung noch Bewunderung und Respekt entgegengebracht und die Vaterlandsliebe war nicht nur Teil des eigentlichen Lebens, sondern man war bereit für seine Herkunft Leib und Leben einzusetzen.

Unterbewusst fühlt doch ein Jeder, dass man nicht mehr für die eigenen Interessen wirken soll, sondern dass diese Führungsmarionetten Fremdmächten nach der Pfeife tanzen. Diese Fremdmächte wollen der deutschen Bevölkerung nun einen Konflikt mit den Russen schmackhaft machen. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen. Deutschland verhängt Sanktionen gegen Russland! Zwei Länder, die im letzten Weltkrieg erbitterte Feine waren und die höchsten Opferzahlen zu verzeichnen hatten werden wieder auf den die Bühne gebeten, nur um eine mögliche Annäherung zu verhindern. Deutschland hatte hervorragende Wirtschaftsbeziehung zu Russland und beide Länder haben in großartiger Weise voneinander profitiert. Die Verbrechen des Krieges sind niemals dazu genutzt worden, um sich gegenseitig in ständig wiederholender Weise Vorwürfe zu machen, ganz im Gegenteil, Putin hat trotz historischer Gräueltaten Interesse an der Stärkung deutsch-russischer Wirtschaftskooperation und die Chance für Deutschland, wirklich unabhängig und souverän auf internationaler Ebene auftreten zu können, wird mit dem dubiosen und schändlichen Verhalten samt Sanktionen mit Füßen getreten! Es ist an der Zeit wirkliche Sanktionen zu verhängen und zwar nicht von der BRD gegen Russland, sondern von dert DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG gegen die PSEUDO-POLIT-KLASSE! Sogar die erste Zeile unserer Nationalhymne ist nur noch ein Farxe. Es herrscht weder EINIGKEIT, noch RECHT, geschweige denn FREIHEIT!

Jetzt beenden wir dieses Thema.WE.
 

[15:00] Was alles vor die Sozialgerichte kommt: Hartz-IV-Empfänger darf Schonvermögen in Bordell ausgeben

Die Richter dort müssen schon Halluzinationen haben. Weg mit dem ganzen Harzt-4 Komplex.WE.
 

[13:36] Focus: 2000 Euro mehr im Jahr Krankenkasse, Rente, Pflege: So wird die Mittelschicht abkassiert

Krankenkasse, Rente, Pflege: Klammheimlich treibt die große Koalition die Sozialbeiträge nach oben. Selbst ein Geringverdiener mit Vollzeitjob und 8,50 Euro Mindestlohn, dem die Regierung angeblich helfen will, zahlt dann rund 1850 Euro pro Jahr zusätzlich.

Aber sich selbst hat der Bundestag erst kürzlich die Diäten erhöht! Zeit für einen Personalwechsel in der Politbelegschaft, wenns sein muß auch unsanft! TB

[14:15] Die Mittelschicht wird abkassiert, weil sie es sich gefallen lässt und nichts vom Steuersystem versteht.WE.
 

[12:55] Focus: Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung der Immunität von Christine Haderthauer

Die Staatsanwaltschaft München II hat in der sogenannten Modellbau-Affäre die Aufhebung der Immunität von Bayerns Staatsministerin Christine Haderthauer beantragt. Grund sind Ermittlungen wegen Betrugs und Steuervergehen gegen sie und ihren Mann Hubert Haderthauer.

[14:15] Ob was rauskommen wird? die CSU ist ein einziger, grosser Korruptionsssumpf.WE.


Neu: 2014-07-28:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:05] FAZ: Ebola-Patient soll nach Deutschland gebracht werden

In Westafrika haben sich auch mehrere Helfer mit Ebola angesteckt. Einer davon könnte bald in Deutschland behandelt werden. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist darauf vorbereitet – und zerstreut die Ängste vor dem Virus.

" ... und zerstreut Ängste vor dem Virus": da wünsch' ich mal viel Erfolg bei dem Zerstreuen der Ängste mit dem Astronautenhelm am Kopf. Und Ebola muss man doch als Bereicherung sehen.


[18:55] DMN: EU-Kommission fordert Änderungen an Dobrindts Maut-Konzept

EU-Verkehrskommissar Sim Kallas will die Mautpläne der Bundesregierung auf Diskriminierung überprüfen. Außerdem sei eine direkte Verbindung zwischen Maut und Kfz-Steuer „nicht möglich“. Bereits gegen Slowenien hatte die Kommission schon einmal ein Vignettensystem abgelehnt, weil es Ausländer benachteiligt hatte.

Jetzt sag' ich mal eines zur leidigen deutschen Mautdiskussion: bin ich etwa der einzige, der meint, dass die "Ausländermaut" nur die Initialzündung für eine flächendeckende Autobahnmaut (auch deutsche Inläder) ist?

[19:20] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

Nein, nein. Das ist vielen schon durchaus bewusst, dass hier ein Spiel unserer sozialistischen Regierung läuft. Ziel ist, neben der Kfz- Steuer die Maut von allen Deutschen einzutreiben. Man hat das in den Raum geworfen, die EU wird wegen Diskriminierung der Ausländer sagen: wenn, dann zahlen alle-auch die Deutschen. Und so wird es kommen. Der Auto- Michel ist doch die besteMelkkuh (ähm -Schaf). Die Pkw- Steuer wird m. E. nicht erlassen werden-wer das denkt soll weiter träumen.

Dankeschön.

[19:30] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar:

Natürlich ist es das und nichts anderes. Sowohl Dobrindt wie auch Seehofer und die anderen Marionetten wissen doch genau, dass sie mit diesem Konzept auf Widerstand in Brüssel stoßen!Deutschland hat 2013 ca. 53 Mrd. Euro an kraftfahrzeugbezogenen Steuern eingenommen. Davon sind gerade einmal 14 Mrd. Euro oder lächerliche 26% auch beim Straßenverkehr gelandet. Wenn man das eingetriebene Geld auch nur ansatzweise für das verwenden würde, wozu es abgepresst wurde, würde sich diese lächerliche Diskussion erübrigen!

[19:40] Der Schrauber zum blauen Kommentar:

Sie haben selbstverständlich völlig recht! Es geht nicht um Ausländern, sondern ums Abzocken der gesamten Bürgerschaft. Schließlich sollen ja Bundesstraßen auch mit eingenommen werden. Sicherster Beweis: Die unsägliche Vignette, die es in allen Regenbogenfarben geben soll, nämlich für Kreditkrücken vermutlich grün, für alles, was über 5 Jahre alt ist, abgestuft nach Alter und "Schadstoffausstoß", bzw. Verbrauch. Wenn das alles mit der Kfz-Steuer verrechnet werden soll, braucht man den Dreck nicht, weil deutsche Kennzeichen grundsätzlich deutsche Zulassung und deutsche Steuer bedeuteten. Führt man das trotzdem ein: Dann geht es ums spätere Abzocken, erst aus Umwelt- und dann aus Lärmgründen und letztendlich einfach nur ums Abzocken und Herrschen: City-Maut, Einfahrverboten, die Spielvarianten perverser Staatsparasiten sind unzählbar und deren Neigungen grundsätzlich abartig und schädlich!
Die verschiedenfarbige Vignette für deutsche Fahrzeuge sind spätestens in der nächsten Legislaturperiode der Judenstern für jedes nichtkonforme Vehikel.
Das Geschwallere von sozialer Gerechtigkeit ist nämlich nur Bedienung deutschen Neid- und Gehässigkeitsreflexes, damit die Kreditschüsselfahrer verlangen können, daß die Nutzer älterer Fahrzeuge mehr bezahlen und damit die Ökokrückenfahrer sich erhaben fühlen und von allen ausufernden Cityzoll verlangen.
So sind dann alle niedrigen Instinkte bedient und sogar die Altautofahrer mit allem einverstanden, wenn auch bei denen wegen eingeredetem schlechten Gewissen.
Grund dieser Maßnahmen? Herrschen, niedrige, sexuelle Instinkte bei Politschranzen und Staatsdienern bedienen, weil man einfach wieder Macht ausübt und dabei noch nach Herzenslust rauben  kann.

[19:50] Leserkommentar zur Maut:

Ich bin gegen die PKW-Maut. Meine Meinung zu dem ganzen: Das ist alles eine Verarsche. Falls im Falle einer kommenden PKW-Maut die KFZ-Steuer gesenkt wird, dauert es nur wenige Jahre, bis die KFZ-Steuer wieder auf dem heutigen Niveau ist, da man dann nach ein oder zwei Jahren mit der "Anpassung" der Steuer rechnen kann. Die Regierung lässt sich doch die Steuereinnahmen durch die KFZ-Steuer nicht entgehen. den Autofahrer kann man gut melken.


[12:45] Die Abkassierer: So viel verdienen die Abgeordneten nebenbe

[8:15] DWN: Partei-Stiftungen: Undurchsichtige Geschäfte mit Steuergeldern

Durch Verlags-Beteiligungen, Tochterfirmen und die so genannten „parteinahen" Stiftungen können Parteien die Transparenz-Vorschriften des Spendengesetzes umgehen. Sie leiten ihr Geld so lange kreuz und quer, bis die Herkunft nicht mehr nachvollziehbar ist. Im besten Fall wird das irgendwann unter „sonstige Einnahmen" erwähnt. Im schlechtesten Fall taucht es nie in einem Rechenschaftsbericht auf.

Auch die deutsche Politik ist korrupt und käuflich.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:00] Wirtschaftsblatt: Wenn Deutschland das Geschäft mit dem Tod auf Eis legt

Denn viele europäische Rüstungskonzerne sind auf deutsche Komponenten angewiesen, um die eigenen Produkte exportieren zu können. Die Zulieferungen aber sind wegen der Kehrtwende der Bundesregierung in der Rüstungspolitik seit einiger Zeit ins Stocken gekommen: Glaubt man deutschen Waffenschmieden, stapeln sich in Sigmar Gabriels Wirtschaftsministerium längst nicht mehr nur milliardenschwere Anfragen für den Export von Panzern oder anderem Großgerät. Massenweise hängen danach inzwischen selbst Exportbegehren für unprätenziöse Teile wie Zündhütchen fest, die früher als unproblematisch galten.

Crazy Siggi. Dämlicher kann die Politik nicht sein.


Neu: 2014-07-27:

[19:00] Spiegel: Berlin will Todesstrafe für Niedringhaus-Mörder verhindern

Ein Gericht in Kabul hat den Mörder der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus in einem kurzen und geheim geführten Prozess zum Tode verurteilt. Die Bundesregierung drängt nach SPIEGEL-Informationen darauf, die Entscheidung in eine lange Gefängnisstrafe umzuwandeln.

[19:45] Leserkommentar dazu:

Aha...fuer den Moerder um Gnade winseln und die Kreuzigung von Christen unter den handgeflochtenen Teppich kehren.  Und sicherlich wird man das Volk auch am Ukraine/Russland Blitzkrieg teilhaben lassen, gleich dem Wurf in die Loewengrube oder Arena. Dann erspart man sich Erklaerungen und Pensionen. Brot und Spiele alle 80-100 Jahre mal mit verkehrter Rollenverteilung. Einfach weltmeisterlich zum Europameister - beides innerhalb weniger Monate.

[20:00] Unsere Politiker können einfach nicht anders, denn bei uns ist die Todesstrafe ein Tabu. Diese Politiker fürchten schon, wenn sie hier nichts tun, als Anhänger der Todesstrafe von den Gutmenschen gebrandmarkt zu werden. Egal, was sie privat denken. Der ganze PC-Komplex mit seinen Tabus funktioniert auf diese Art.WE.
 

[09:55] DWN: Verdummung mit Statistik: Die Deutschen werden nicht „immer reicher“

Die Bundesbank berichtet von einen Anstieg des Privatvermögens in Deutschland auf einen neuen Rekord von 5,2 Billionen Euro. Doch die obersten 10 % haben etwas mehr als zwei Drittel des Vermögens, die unteren 40 % kommen nicht einmal auf ein Prozent. Das Institut der Wirtschaft (IW) betreibt ebenfalls Verdummung und erklärt, dass die Bürger irrigerweise glauben, dass sie immer ärmer werden. Die Bürger haben mit ihrem Gefühl recht, die Darstellung der Institute ist manipulativ.

Man braucht sich ja nur in seinem eigenen Umfeld umsehen und eben nicht auf die Meinung der "Experten" hören.

[10:30] Leserkommentar dazu:

Stimmt doch! Die Reichen werden immer reicher. Der einfache Bürger, der Pöbel, zählt für unsere deutschen Politiker nur als Steuernummer und Wahlvieh - ansonsten nicht als Deutsche. Die einen lachen und können gar nichts dagegen tun immer reicher zu werden, die anderen sind jene welche für unsere Politiker stinken.


Neu: 2014-07-26:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:00] Bitte nicht ganz totlachen: Fast 7 Millionen Euro Schulden: Middelhoff flüchtet über Fenster und Regenrohr

[18:40] Leserkommentar:
Für diesen krankhaften Narzissten und Blender muss die negative Publizität der persönliche Super-GAU sein.

Das Problem der Eitelkeit. Die Journalisten sind auch nach dem Offenbarungseid hinter ihm her.

[19:15] Der Schrauber:
Da hat er sich ja einmal an die Regeln gehalten und hat den Raum durch die ihm angemessene Türe verlassen:
Nämlich der Türe für Strauchdiebe und Einbrecher.
Nun muß nur noch unten jemand steht, der Diebe und Einbrecher angemessen vertreibt: Immer mit dem Baseballer feste druff und durch die Straße prügeln.
 

[16:30] Leserzuschrift zu Gabriels FDP-Staatssekretär geht zur OECD

Jetzt ist der letzte FDP-Mann auch untergebracht worden. Der fette Erzengel kann nun einen rotgrün-versifften "Experten" berufen. Dann kommt er aber - der Aufschwung.

Auch die Roten haben schliesslich Funktionäre zu versorgen.
 

[15:00] Leserzuschrift zur NSU: Untergrund-NAZI-Terroristen setzen Mietminderung wegen Geruchsbelästigung durch

die NSU waren also doch richtige Terroristen. Als ehemaliger Vermieter weiss ich ganz genau, wovon ich rede. Die haben doch tatsächlich die Miete gemindert, nur weil ihnen griechische Essensdüfte in die Wohnung wehten. Jeder andere hätte einfach das Fenster zugemacht, vor allem dann, wenn er nicht auffallen will. Aber diese Terroristen haben sofort die Miete gemindert - sowas läuft ganz schnell auf einen Prozess hinaus. Aber damit hatten die gar keinen Stress, auch wenn sie unter falschem Namen gelebt haben. Dort Wort "Coolness" muss neu definiert werden.

Diese Geschichte ist voll mit kleinen Lachnummern.

Echte Terroristen würden versuchen, möglichst unauffällig zu bleiben.WE.
 

[12:45] Spiegel: Kritik an Wirtschaftspolitik: Ministerpräsident Weil fordert Kurswechsel der SPD

Die SPD müsse sich generell nicht nur für die Umverteilung, sondern auch für die Erwirtschaftung des Bruttosozialprodukts verantwortlich fühlen. Er distanzierte sich klar von der Vermögensteuer, welche die SPD im Wahlkampf noch vehement gefordert hatte: Er halte eine solche Steuer für "nicht sinnvoll, solange es kein schlüssiges Konzept gibt, das alle rechtlichen Zweifelsfragen beantwortet", sagte er. "Das sehe ich einstweilen nicht."

Es gibt nur mehr ganz wenige Vernünftige bei den Rothäuten, den Rest kann man vergessen.WE.
 

[8:30] Wie Schavan ihren Dr. retten wollte: Eine dilettantische Rettungskampagne

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:45] Peter Boehringer zum deutschen Gold: Nachweise über Zehntausende Tonnen Zentralbankgold fehlen


Neu: 2014-07-25:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:50] Der Hetzer zu Trotz Mini-Zinsen: Deutschlands Bürger werden immer reicher

Reich, reicher, Deutschland: Das Privatvermögen der Bundesbürger ist bis Ende März auf mehr als 5,2 Billionen Euro gestiegen. Und das, obwohl die meisten Anleger vor allem in risikoarme Anlagen mit Mini-Zinsen investieren.

Wie jetzt? Immer reicher? Genau das Gegenteil ist der Fall: Die Idioten werden immer ärmer, nicht nur wegen der Minizinsen unterhalb der Inflationsrate, die dem echten Anlageproll so große Sorgen machen, sondern vor allem deshalb, weil ein nominaler Zuwachs nur einem Anstieg der zugrundeliegenden Verschuldung entspricht. Die Deppen werden noch bis zur letzten Minute jubeln. Und dann: Pffffffft! Die Luft entweicht aus dem Ballon, und alle sind am Arsch. Alle außer denen, die echte Werte haben. Das ist ja fast schon Endsieg-Propaganda á la Goebbels. Die Schmierfinken, die so etwas drucken, sollten sich was schämen!

Die Schmierfinken vom Spiegel haben einfach einen Bundesbank-Bericht kopiert. Es stimmt schon, die Kurse von Aktien, Anleihen und Immobilien sind gestiegen, aber das sind Scheinwerte.

PS: es soll bei der Bundesbank viele Leser von Hartgeld.com geben, ebenso bei Polizei & co.WE.
 

[15:30] Der Hetzer zu 60. Geburtstag von Jürgen Trittin: Der Unvollendete

Vizekanzler, Finanzminister, Grünen-Leitwolf. So wollte Jürgen Trittin in sein siebtes Lebensjahrzehnt gehen. Stattdessen ist er nun einfaches Mitglied der kleinsten Oppositionsfraktion - strotzt aber vor Kraft. Was hat er vor?

Ja, so sind sie, die verbohrten Linken. Was für ein selbstmitleidiges Pack! Wenn's nicht klappt, den Wähler zu bescheißen und für dumm zu verkaufen, dann sind immer die anderen schuld, die nur zu dumm waren zu begreifen, was für ein Segen es doch gewesen wäre, mehrheitlich die Grünen zu wählen und damit höhere Steuern, noch mehr Genderirrsinn und Homopropaganda in den Schulklassen, noch mehr Kosten für eine blödsinnige Energiewende und das Desaster mit der E-Mobilität. Und, und, und...

Nein Jürgen, wir wollten Dich nicht wählen! Tut uns auch nicht leid, dass Du jetzt ein "Unvollendeter" bleiben musst. Im Gegenteil, jeder von uns, der an Gott glaubt, betet jeden Abend, dass Du in der Rumpelkammer der Geschichte bleiben wirst, zusammen mit Deinen Kumpels Dumm Özgür und Fatma Toth.

Bald werden sie fliehen müssen.
 

[11:45] BZ: Krömer: Notfalls wird die Demo beendet

Am Nachmittag werden 1500 Teilnehmer zur antiisraelischen Demonstration erwartet. Staatssekretär Krömer kündigte ein konsequentes Vorgehen an.

Auf dieses "konsequente Vorgehen" bin ich neugierig. Wird wieder Deeskalation um jeden Preis sein. Was machen schon ein paar verwüstete Strassenzüge und attackierte Polizisten? Und damit sich das Pack nicht gegenseitig umbringt, wird der Steuerbürger für den Polizeieinsatz noch kräftig zur Kasse gebeten. Wo sind die Wasserwerfer?


[10:30] Leser-Zuschrift-DE bzgl des Finanzgebarens der stadt Nürnberg:

gestern in der Zeitung gelesen, die Stadt Nürnberg ist kurz vor der Haushaltssperre.
Nun ist ein 40 Millionen Euro teurer Neubau der Servicebetriebe öffentl. Recht (Müllabfuhr, Stadtreinigung, etc.) auf Eis gelegt. Begründung: Steuereinnahmen brechen weg.
Und die nachfolgend genannten Zahlen haben es in sich, Gewerbesteuereinnahmen.
2013 Gesamt 424 Millionen Euro (=106 Mio Euro pro Quartal), Überschuss 17 Mio. im Stadthaushalt
2014 Q1 46,3 Mio Euro
2014 Q2 30 Mio. Euro

Was einen Einbruch bei den Gewerbesteuereinnahmen von etwa 70 % entspricht auf Jahressicht/Quartalsbasis von Q2 2014 im Vergleich zum Quartalsdurchschnitt 2013.
Wenns weiter einbricht, droht der Bankrott. Es ergeht anderen Städten in Deutschland wohl ähnlich, aber man spricht nicht darüber.
Pikant: Der Nürnberger Oberbürgermeister Maly ist zurzeit Präsident des deutschen Städtetages.

Deckungslücke Sozialbereich 5,8 Mio Euro. Quelle: Nürnberger Nachrichten von letzten Mittwoch. Ahja, der kreuzungsfreie Ausbau des Frankenschnellwegs zur Entlastung der Verkehrsachsen für 500 Mio. Euro wird weiters geplant. Sanierung der Hafenbrücken, überfällig, von 100 Mio. Euro stehen übrigens noch nicht in dem von der Haushaltssperre akut bedrohten Haushalt. Hier der Hinweis auf die Haushaltssperre: http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/droht-nurnberg-im-herbst-eine-haushaltssperre-1.3787066
Damit wird auch klar, auch Franken/Bayern ist keine Insel der Seligen mehr, es wird auch hier zunehmend enger.

Angesichts des Gesamtfinanzzustandes der Bundesrepublik: auch schon egal!


Neu: 2014-07-24:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:35] DWN: Deutsche finden das Steuer-System ungerecht

Die Steuerzahler erwarten mehr Fairness: 95 Prozent der Bürger sind der der Ansicht, dass der Staat viel zu verschwenderisch mit ihrem Geld umgeht. 85 Prozent finden ihre persönliche Steuerbelastung zu hoch. Zudem sei das Steuersystem zu kompliziert und ungerecht.

Nur allzu verständlich, wenn man bedenkt, wofür das Steuergeld verprasst wird: Politiker-Privilegien, Flüchtlinge, Bankenstützungen, Erhaltung maroder und korrupter eurpäischer Volkswirtschaften, Spitzenpensionen, Staatskünstler, Finanzierung ansonsten arbeitsloser, veganverschwulter PsychologInnen in vielfältigen Einrichtungen, etc. pp.


[17:30] Wer die wirklich Reichen sind: Statistik: Pensionäre sind die größten Vermögensgewinner

Ein Plus von fast 22 Prozent seit 2008: Keine andere Bevölkerungsgruppe konnte ihr Vermögen in den vergangenen Jahren so stark steigern wie die Pensionäre. Sie besitzen im Schnitt nun doppelt so viel wie der Rest der Gesellschaft.

Die pensionierten Beamten mit ihren Riesenpensionen sind es. An eure Millionärsbesteuerer: das sind eure roten und grünen Wähler - die wirklich Privilegierten im Land.WE.
 

[16:50] Wallstreet: 65 Prozent erwarten Zwangsabgabe auf Sparguthaben auch in Deutschland

Am 4. Juli trat Spaniens Vizeministerpräsidentin Soraya Sáenz de Santamaria vor die Presse und verkündete das Inkrafttreten eines Gesetzes von erheblicher Tragweite: Alle Sparguthaben in Spanien werden mit einer Steuer von 0,03 Prozent belegt. Um mögliche Kapitalflucht auszuschließen, gelte die Abgabe rückwirkend zum 1. Januar 2014. Im Gegensatz zur bisherigen Handhabe, Kleinsparer von einer Zwangsabgabe auszuklammern, gilt die Steuer bereits ab dem ersten Cent auf dem Bankkonto.

[16:55] Silberfan dazu:

Vor Augen geführt: Die gesetzliche Absicherung der Einlagen auf der einen Seite bedeutet nicht, dass diese Bankguthaben nicht doch ab dem ersten Cent beteuert werden könnten - auch in Deutschland.

Erst heute hat der österr. Wirtschaftsforscher Felderer in ienme Kurier-interview gemeint, dass Vermlögenssteuern vor 300 Jahren envogue und auch passend waren. Seiten den 80ern geht man aber über die Besteuerung der Vermögenszuflüssen ran, damit die wirtschaftliche Entwicklung nicht gestört würde. Zum ersten Mal seit langer Zeit bin ich mit ihm einverstanden! TB


[10:15] Polenum-Satire: Deutschlands bester politischer Scharfschütze geehrt

[7:30] Der Silberfuchs zu gestern DE 20:05:

Cheffe, mit Verlaub, die Atomwaffen sind schon lange bezahlt, die Amerigauner schulden Deutschland mehr als 1000 Tonnen Gold zur Lieferung!

So kann man es natürlich auch nennen. Die Amis dürfen dann gerne einige Boomer der Ohio-Klasse mit den Trident D5 Raketen als Träger mitliefern.WE.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[9:00] Geolitico: Deutsch-amerikanische Entzweiung


Neu: 2014-07-23:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:05] Tagesspiegel: Nuklearwaffen werden nicht abgezogen, sondern modernisiert

Politisch war der Abzug der US-Atombomben von deutschem Boden eigentlich schon entschieden. Aber jetzt werden sie offenbar durch hochmoderne neue Waffen ersetzt. Die Bundesregierung windet sich.

Sind denn auch die Nuklearwaffen alternativlos?TB

Ja, sie sind alternativlos für Deutschland, wenn es eine Führungsmacht werden soll. Es kann diese Waffen gleich den Amis abkaufen.WE.


[19:45] Spiegel: "Wir wollen Antisemitismus nicht hinnehmen"

Nach antisemitischen Parolen bei Anti-Israel-Kundgebungen verlangt Bundespräsident Gauck mehr Zivilcourage von den Deutschen. Die Kanzlerin warnt vor einem "Angriff auf Freiheit und Toleranz".

Ich zitiere einen großen Staatsmann: "Der Islam gehört zu Deutschland." TB

[20:00] Ja, die Deutschen sollen ihre Stimme erheben und diese arabischen Antisemiten zusammen mit diesem Heuchler vertreiben. Ab an die Gaza-Front.WE.


[7:40] Lobbyisten kaufen sich die Politik: Das große Tor für Lobbyisten: Parteien verschleiern 45 Millionen Euro pro Jahr

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[11:30] Geolitico: So eng sind BND und CIA verwoben

[13:30] Leserkommentar:
Wann begreifen die Journalisten endlich, daß der BND ein Ziehkind der CIA ist? Die sind völlig eingebunden - in den USA nicht in DE!

Vielleicht dann, wenn sie entlassen werden.


Neu: 2014-07-22:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00] Gollum erbt fast nichts von Albrecht: Wie der Aldi-Gründer sein Geld vor dem Staat schützte

[19:00] Auch der neue reichste Mann Deutschlands ist bescheiden: Der neue reichste Deutsche

Lidl-Gründer Dieter Schwarz besitzt mehr als 15 Milliarden Euro. Nach dem Tod des Aldi-Gründers Karl Albrecht hat er jetzt das meiste Geld im Land.

Was weiß man noch? Schwarz ist seit 50 Jahren verheiratet, hat zwei Töchter, eine Schwäche für Frankreich.

Die Büros in Neckarsulm etwa werden als "ärmlich" beschrieben. Hemd und Krawatte, die Schwarz auf den Fotos trägt, sehen vermutlich nicht nur aus, als seien sie von C&A. Sie sind es.

Keine Yacht, keine Scheidungen, kein Prunk, nichts. Ein Vorbild für alle Protz-Manager.WE.
 

[18:00] Kopp: Meinungsfreiheit: Keine Gnade für Dortmunder CDU-Politikerin

»Fremdenfeindlichkeit«, »Islamfeindlichkeit« und »antimuslimischer Rassismus« waren die gängigsten Schlagworte, die kurz darauf mit dem Leserbrief der Dortmunderin in Verbindung gebracht wurden. Die Regionalpresse erhöhte im Minutentakt den Druck auf die CDU-Politikerin, die bis dato wohl nicht daran denkt, den »freiwilligen Rückzug« anzutreten.

Aus diesem Grund wollen die Grünen in der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord der Abweichlerin von der Mainstream-Meinung jetzt helfen und ihre Abwahl beantragen

Die Linkspresse und die Linkspolitik wird bald einen brutalen Schlag ins Gesicht bekommen, wenn der Grossterror kommt. Eine Heldin gegen die PC wird geboren werden.WE.
 

[17:00] Leserzuschrift zu ARD-Video: Der Arbeitsmarktreport - das Märchen vom Fachkräftemangel

Zumindest am späten Montagabend darf die Wahrheit auf ARD gebracht werden:
"Das Märchen vom Fachkräftemangel" Das Video habe ich mir gerade in der
DasErste.de Meditathek angesehen. Sehr sehenswert: Lügen über gefälschte
Statistiken, völlig überzogenen Vorstellungen der Chefs bei der Personalsuche,
keine Einarbeitungszeit für junge Nachwuchskräfte. Und das Fazit: es wird ein nicht
vorhandener Fachkräftemangel vorgetäuscht um Ausländer für geringe Löhne in DE
arbeiten zu lassen. Das dient der Gewinnmaximierung der Firmen ohne das diese Gewinne
an Arbeitnehmer weitergereicht werden müßten. Die Verarschten sind wieder mal die
deutschen gut ausgebildeten ITler und Ingenieure!

Lohndumping per Propaganda nennt man das.
 

[16:30] Focus: Flughafen Zweibrücken droht die Insolvenz

Dem verschuldeten Flughafen Zweibrücken in Rheinland-Pfalz droht nach Einschätzung von Verkehrsminister Roger Lewentz die Insolvenz. Die EU werde wahrscheinlich Beihilfen zurückverlangen. Der Airport wurde zu nah an einem anderen Flughafen gebaut.

Das ist typisch für diese eitlen und prestigegeilen Politiker. Jeder will seinen eigenen Airport, der dann mit Staatsgeldern subventioniert wird. Das gibt es überall in Deutschland. In den Steinbruch mit diesem Verschwender-Pack.WE.
 

[15:30] Jetzt Taschenpfändung beim früheren "Star-Manager": Millionäre sollen für Middelhoff-Schulden aufkommen

Wie hat der früher auf grossem Fuss gelebt.

[16:00] Der Stratege:
Ein richtiger Emporkömmling und Großkotz scheint er zu sein, der das Geld anderer Leute für seinen Turbokonsum rausgeworfen hat. Mit Elite hat das nichts zu tun und mit Oberschicht auch nicht. Großspuriger Versager trifft es eher. Es ist wirklich an der Zeit, dass man Leute wie ihn wegsperrt, denn genau diese Vögel sind es, die gemeinsam mit unseren Politikern den Karren mit Vollgas gegen die Wand fahren. Echte Elite war hingegen der kürzlich verstorbene Karl Albrecht (Aldi-Gründer).

Angestellte Manager sind meist so.

[16:00] Leserkommentar:
Eine riesige Yacht samt Mannschaft mit Mietkosten in Höhe von etwa 100.000 Euro monatlich musste dieser Narzisst haben, obwohl er die Yacht nie besuchte. Status ist alles für solche kranken Seelen.

[17:00] Der Mexikaner zu Middelhof und Albrecht:

Karl Albrecht hatte ein Golfhotel in Donaueschingen, welches in den 70ern hochgezogen wurde. Dort zúchtete er seine Rosen. Das war ein Abschreibungsobjekt, welches noch passiveinkommen brachte. So organisieren echte Millionäre ihre Freizeitbeschäftigung, nicht mit solchem Prestigeunfug wie Middelhoff.

Bei Aldi arbeiten auch kaum Akademiker, fast die gesamte Fúhrungsmannschaft hat mal im Laden angefangen.

Vermutlich der Grund, warum dort alles klappt und einfach organisiert ist.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[17:30] SD: Gold And Silver – BRICS And Germany Will Pave The Way

Austria has already picked sides, with Russia, for the economic writing is on the wall.
Germany also is not about to jeopardize its long-established business ties with Russia. At least 3,000 businesses are linked to Russia, and they are not being quiet in their displeasure about any sanctions against Russia by the US. Further, Deutschland is increasing its economic ties to and with China. Between these three powerhouse nations, it is all about business and economic growth. With the US, it is all about fiat debt and war with little to no concern about which country[s] the US alienates in order to support its flailing and failing debt addiction.

Throw in the NSA spying scandal the US has and continues to wage against Germany, add the you-will-get-your-[non-existent]- gold when we say you can have it, and the clock it ticking as to when Germany says, "Genug ist genug!" Many measures have been taken that demonstrate a growing rift between these once-solid allies, and the only thing standing in the way of a complete breakaway is Chancellor Merkel, whose days are numbered.

Die Blogsphere erkennt es immer mehr, dass Deutschland gerade die Seiten wechselt. Die Mainstream-Journaille aber nicht. Die Merkel ist nur eine Schauspielerin mit Aussicht auf ein schönes Exil, die wirklichen Akteure sind die echten Eliten von DE. Auch die haben genug von der Vasallenschaft zu den untergehenden USA.WE.
 

[16:30] Leserzuschrift zu Wirtschaft warnt vor Russland-Sanktionen Ostausschuss sieht Jobs in Gefahr

Damit dürften (weitere/ schärfere) Sanktionen gegenüber RU vom Tisch sein. Man stelle sich vor, die ach so beliebte Bundeskanzlerin müßte deutschen Arbeitnehmern und Arbeitgebern (und Wählern!) erkären, daß sie Jobs/ Aufträge verlieren, also evtl. ihre Existenz, um die nutzlose Ukraine ( von denen die meisten nicht mal wirklich gewußt haben dürften, daß es sie gibt) zu verteidigen und "westliche Werte" ( als da wären bärtige Frauen toll finden zu müssen & anderen Genderirrsinn, Kasinokapitalismus, andauernde Kriege durch die NATO, afrikanische und muslimische Kulturbereicherung in Massen, wildgewordene Geheimdienste, Totalüberwachung, US-Hörigkeit usw.)

Man spaltet so Deutschland von der EU und den USA ab.


Neu: 2014-07-21:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:00] Leserzuschrift zu Gehaltsforderungen: Drei sind drin

Interessantes SPON-Voting zu Lohnerhöhungen. "Egal, der große Crash kommt eh bald" als Ankreuzmöglichkeit!

Erstaunlich, dass der SPON diese Variante beim Voting anbietet. Und fast 20% haben diese Möglichkeit abgekreuzt!

Alles Hartgeld-Leser?

EIn versteckter Hinweis auf das was kommt?
 

[8:10] JJahnke auf DWN: Deutschland: Die Gewerkschaften spielen bei den Löhnen keine Rolle mehr

Sie sind nur mehr mit ihren Funktionärsinteressen beschäftigt.WE.
 

[8:00] Focus drischt auf die Mamba ein: Grüne à la française – Die unbelehrbare Öko-Partei

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[19:15] Wolfgang Münchau im Spiegel: MH17 und der Konflikt mit Russland: Die fatale Ostorientierung der deutschen Wirtschaftselite

Der letzte Beweis steht noch aus, aber Russland scheint politisch für den Tod der Menschen an Bord von MH17 verantwortlich zu sein. Harte Sanktionen im Finanz- und Rohstoffbereich sind die richtige Antwort - auch wenn das deutschen Managern nicht gefällt.

Ein blindes und taubes Huhn, dass den mit aller Kraft läutenden Wecker nicht hört. Die Journaille hat wirklich keine Ahnung von dem was sich abspielt, obwohl man es bereits greifen kann. Ja, es kommt eine Achse DE-RU.WE.
 

[12:30] Spiegel: Deutschland-Bild im Ausland: "Willkommen im deutschen Jahrhundert"

Der deutsche WM-Titel treibt im Ausland seltsame Blüten: Mancher Kommentator lässt sich zu Begeisterungsstürmen über Deutschland hinreißen. Ein US-Magazin ruft gar das "deutsche Jahrhundert" aus.

Das hat weniger mit dem WM-Titel zu tun, mehr mit der deutschen Wirtschaft. Es wird in Europa tatsächlich ein deutsches Jahrhundert geben, wenn es wieder aufwärts geht.WE.


Neu: 2014-07-20:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:20] Neuer Vorschlag zur PKW-Maut: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident will eigenes Maut-Konzept vorlegen

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) kämpft weiter für sein Vorhaben einer Sonderabgabe von allen Autofahrern auf Deutschlands Straßen. Das berichtet "Der Spiegel" in einer Vorabmeldung. Albigs Pkw-Maut-Konzept tritt in Konkurrenz zu den Maut-Plänen von BundesverkehrsministerAlexander Dobrindt (CSU).

[17:00] Polenum: CDU-Außenpolitiker Polenz schlägt Ölembargo gegen Russland vor

Der CDU-Außenpolitiker Ruprecht Polenz hat an die EU appelliert, einen Verzicht auf russische Öl-Lieferungen zu erwägen. “Russland muss jetzt die Destabilisierung der Ukraine beenden. Es bedarf einer klaren Aussage von Präsident Putin zu Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine”, sagte Polenz der “Welt”.

Weiß er selbst nicht um die Aussichtslosigkeit seiner Forderung?


[13:55] Wirtschaftsblatt: Wolfgang Schäuble zur Pkw-Maut: "Wenn es so nicht geht, muss man es halt anders machen."

Finanzminister Wolfgang Schäuble zweifelt an der Umsetzbarkeit der derzeit geplanten deutschen Mautpläne wegen administrativer Probleme.

Unschlagbarer Logiker.


[13:25] Breunig: Geburtstagsgedanken

Jetzt ist sie endlich 60 geworden, die Trulla aus der Uckermark. Sechzig Jahre und keinen Deut Weiser als mit 59. Ganz im Gegenteil, der geistige und moralische Zerfall scheint sich bei ihr immer schneller zu entwickeln.

[13:20] MMnews: Grüne: Party von Rüstungskonzern gesponsert

Wenn's ums Vergnügen geht, sind Grüne nicht zimperlich: Grün-rote Landesregierung lässt Party von Rüstungsbetrieb sponsern. Hersteller von Handgranaten spendet für „Stallwächterparty“ Baden-Württembergs in Berlin.

Wenn man am Trog sitzt, sind die Ideale nicht mehr so wichtig.


Neu: 2014-07-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:15] Katholiken treten in Scharen aus: Bistümer spüren "Tebartz-van-Elst-Effekt"

Ja, er hat eure Kirchensteuern verprasst.

[17:30] Der Schrauber:
Die Kirche macht sich den Sündenbock leicht. Die Realität wird aber auch sein, daß die Kirche jede Dekadenz mitmacht, die speziell Gläubige völlig abstößt, incl. devotes Anbiederungsverhalten zum Islam, Genderung, Homokult, Systemtreue Richtung USA und deren Kriege.
Daß sie ideologisch derart daneben liegen, daß ihnen die "Schafe" ausbüxen, sehen sie nicht, daß die Schafe vermutlich auch nicht immer genau die ideologischen Streitpunkte angeben, wollen sie auch nicht sehen.
Die Schafe sprechen nicht immer Klartext, warum sie austreten. Für den Grund van Elst wird man nämlich gesellschaftlich nicht schief angesehen, bei den wahren Gründen sehr wohl.

[18:10] Der Vollstrecker - Kirchenaustritt:

meine Erfahrungen zum Kirchenaustritt.
ich wurde von der Pastorin angerufen und gefragt warum ich ausgetreten bin:
Ich habe es ihr gesagt _ Multikultischeiss - Genderquatsch und das sich die Kirche von ihrer primären Aufgabe ( Verkündigung des Wortes) verabschiedet hat und jeden Mammon hinterher läuft UND das menschen wie die Grüne Göring-Eckarrt in der Laienvertretung der Kirche ihren veganverschwulten Scheiss von sich geben dürfen und wer dagegen ist wird als „rechts" oder Nazi beschimpft.
Habe ihr gesagt das ich meinen Beitrag lieber da spende wo ich echten bedarf sehen und wenn unsere Kirche jetzt wieder umgebaut wird spende ich gern direkt für den Umbau aber für „links-veganverschwulten-Multikultischeiss" NICHTS mehr.
Lege jeden Monat zusätzlich ne Unze Silber für meine Kirchgemeinde beiseite- ich denke damit kann ich dann beim Neuanfang für wichtige Dinge viel mehr erreichen und wie heisst es so schön: Wer zahlt schafft an !!!!!
Ach so - Hat sie akzeptiert und grüßt weiter freundlich ALSO Mut austreten- es geht, und wir entziehen diesen Gutmenschen das wichtigste-unser GELD, das sie nicht mehr verschwenden können.

Gratulation, sehr gut gemacht!
 

[15:20] Leserzuschrift: GEZ-Terror die XXXte:

Ich bin neulich umgezogen und habe bei der Telekom einen Internetanfestnetzanschluss bestellt, für die neue Anschrift. Jetzt bekomm ich einen Brief von der GEZ an die neue Adresse ohne mich beim Einwohnermeldeamt umgemeldet zu haben oder sonstwo meine neue Adresse angegeben zu haben. Die Deutsche Telekom missbraucht offenbar Kundenvertrauen und "handelt" Kundendaten mit zwielichtigen Gesellen.

Eine bodenlose Frechheit ist das.

[16:30] Der Mexikaner:
Gleichzeitig nimmt der GEZ-Moloch ca. 7,5 Milliarden EURO ohne/ 8Milliarden mit Werbung pro Jahr ein und produziert nichts anständiges.

[17:00] Leserkommentar zu SWR muss an seine Reserven

Der Systemhurensender SWR weist trotz ungeheurer GEZ-Geldschwemme einen Verlust von 47 Millionen Euro aus!

Was sind das für Trotteln?

Ganz einfach: sie prassen wie auch die Politiker.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[13:30] Details zum BND-Spion: BND-Mitarbeiter verriet offenbar Spionageabwehr-Konzept


Neu: 2014-07-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00] Satire: Umfrage: 99 Prozent der Deutschen wollen Merkel als Kanzlerin

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[09:00] DWN: Deutsche Steuerzahler verlieren Millionen bei Banken-Skandal in Österreich

Die deutschen Steuerzahler verlieren knapp 7 Millionen Euro beim Hypo Alpe Adria Haircut. Das ist der Anteil einer 150 Millionen Euro Totalverlusts der Weltbank. Der Betrag, für den einige Schulen und Kindergärten saniert werden könnten, zeigt: Über internationale Organisationen werden deutsche Steuergelder im großen Stil vernichtet. Die Verantwortung dafür trägt niemand.

[13:15] Diese Verluste sind sicher gering im Vergleich zu den Verlusten aus Projekten der Weltbank in der 3. Welt. Dort greifen die Potentaten zu.WE.
 

[18:45] Crazy Gollum: Schäubles Vision vom Ende des Nationalstaats

Leserkommentar: Wann segnet dieser Volksverräter endlich das Zeitliche?

Er muss noch einen letzten Beitrag zur Diskreditierung der politischen Klasse machen, bevor man ihn ins Off schiebt.WE.


Neu: 2014-07-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Ein heiteres Geburtstagsständchen aus dem 19. Jahrhundert für IM Erika - Video: Es wird geschehen

[17:00] Focus-Video: Kellerrundgang: Unter diesem Gebäude lagert Deutschlands größter Goldschatz

Offenbar will man zeigen, dass Gold im Land ist.
 

[13:50] Alles super im "Gute-Laune-Schland"?

[11:35] Jim Willie BOMBSHELL: It Has Begun- Germany to Break From US/UK, Join Russia/China Alliance!

Schaunmermal.

[09:53] Focus: Staatsanwalt erhebt Anklage gegen SPD-Politiker Edathy

Politisch hat Sebastian Edathy schon länger die Folgen der Kinderpornografie-Affäre zu spüren bekommen, seine Karriere ist wohl vorbei. Jetzt wird es für ihn auch juristisch eng - die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen ihn erhoben.


Neu: 2014-07-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:50] T-Online: Taschendiebstähle in Deutschland - Rasanter Anstieg - hier werden sie am meisten beklaut

Und der Staat tut nichts dagegen. ist aber auch klar, die Diebe können erst nach der Steuer das Geld aus der Tasche ziehen, daher störts den Staat nicht (solange er die Erstziehungsrechte hat)! TB


[18:24] DWN: BGH-Urteil bindet Sparer an alte Lebensversicherungen

Der Bundesgerichtshof hat die Klagen gegen alte Verträge bei Lebensversicherungen abgelehnt. Kunden hatten die Policen angefochten, weil die Vertragsbedingungen nicht dem EU-Recht entsprächen. Die Entscheidung nimmt Millionen Kunden die Möglichkeit, verlustfrei aus den Verträgen auszusteigen.

Es ist wirklich unglaublich wie sehr die Polit- und Bankenwelt unsere Gerichtsbarkeit eingenommen haben. Das Volk verliert. Paradox: neben den Bankstern und Politikern werden wir in ein paar Jahren nun auch die Gerichte vors neue Gericht bringen müssen!

[19:03] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar darüber:

Die Justiz in Deutschland ist seit Langem derart verkommen, daß es international kaum Vergleichbares gibt, weil selbst in Bananenrepubliken die Gerichte oft noch erstaunlichen Mut beweisen. Ganz klar: Die linksversifften Medien und die Justiz, samt dem gesamten Behörden- und Exekutivapparat haben die extreme Sauerei in DE überhaupt erst derart ermöglicht.
Selbst die Politschranzen hätten das nicht verzapft, wären sie von Medien und Justizapparat nicht auch noch vor sich hergetrieben worden.
Die gehören alle exemplarisch bestraft: Immer schön an die Verursacher gehen! Die Musels und auch die Banker haben sich nur genommen, was ihnen gegeben wurde. Und was ihnen gegeben wurde, hat obige Mischpoke erpreßt und erraubt.

[10:30] Leserzuschrift: Hamburger Unfallklinik bunkert Material:

Als MA einer Hamburger Unfallklinik, beobachtete ich von Freitag bis einschliesslich gestern massive Materiallieferungen, die konsequent per Helikopter eingeflogen wurden:

Verbandmaterial aller Art.
Insbesondere Brandverletztenfolie, Narkosebäder -ein schmerzstillender Badezusatz-, massive Schmerzmittelbevorratung. Normalerweise haben wir 8 Betten für Schwerstverbrannte, können aber auf 18 Betten hochfahren.
Derzeit sind alle Plätze voll eingerichtet, aber unbelegt.
Desweiteren wurden alle transportfähigen Patienten verlegt.
Wir fahren derzeit alle Betten. In 16 Jahren gab es sowas nie.
Desweiteren fand am Freitag eine Alarmübung statt. Grossschadenlage Flugzeugabsturz...

Interessant: wird da für die Folgen eines 9/11 vorbereitet?
 

[15:40] Welt: Beate Zschäpe entzieht Verteidigern das Vertrauen

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat ihren drei Verteidigern im NSU-Prozess das Vertrauen entzogen. Der Vorsitzende Richter setzte das Verfahren bis zum kommenden Dienstag aus.

[12:40] Mehr Fakten: Die Leiche im NSU-Wohnmobil war nicht Uwe Böhnhardt

[20:00] Leserkommentar-DE zum NSU-Prozeß:

was für ein Zufall: Gerade als Tino M. anfängt zu singen, und dabei vielleicht auch die Verstrickung staatlicher Stellen offenlegt, versucht Frau Zschäpe, den Prozeß zu sprengen...

[8:30] Der Staat finanziert also seine "Feinde": Schwere Vorwürfe im NSU-Prozess Verfassungsschutz soll Nazi-Trio finanziert haben

Also lässt man es raus: NSU & co sind staatliche Konstrukte.

[9:45] Leserkommentar:
Das war mir immer klar, dass es raus kommt. Der ganze Fall ist so schlecht aufgesetzt, dass es nicht funktionieren kann. Der Spitzel Brandt hat das gemerkt und nun ausgesagt. Damit ist der Fall GEPLATZT! Die Geschichte war wohl so: Das Trio war mal rechtsradikal, hat aber keine grossen Sachen gemacht. Dann hat der VS denen eine Bombenwerkstatt untergejubelt mittels platzierter Beweise und sie vor die Wahl gestellt: VS-Spitzel werden und im "Untergrund" leben, oder in den Knast gehen. Dann hat man die 3 knapp 10 Jahre lang benutzt. Die haben überhaupt keinen ermordet, wurden wahrscheinlich selber ermordet (nicht mal das ist sicher).
Das wars eigentlich mit dem Fall. Nun müssen Köpfe rollen.

Jetzt wollen wir Rücktritte und Anklagen sehen.

[10:15] Leserkommentar:
Die NSU ist ein Abklingbecken für ungelöste Mordfälle, da haben die alles reingepackt, was nicht aufgeklärt war

[14:00] Leserkommentar: Die NSU ist vor allem eine Schöpfung,

um knapp 10 Mafiamorde von Türkei/Kurden den deutschen Nationalisten in die Schuhe zu schieben. Ein unglaublicher Vorgang sowas. Alle spielen mit: Dienste, Medien, Gerichte, Verteidiger, Angeklagte, Ermittlungsbeamte und Richter.

Vor allem, wenn man sich klar macht, dass hierdurch bewiesen ist, dass höchste Kreise der deutschen Dienste mit dieser Mafia zusammen arbeiten, denn warum sollten die sonst die Morde anderen in die Schuhe schieben? Das ist alles hochgradig kriminell, weil damit Fälle abgeschlossen worden sind, die in Wirklichkeit auf diesen Verbund des Tiefen Staates aus der Türkei und Deutschland zurück gehen. Wenn man da richtig wühlt, findet man auch endlich die Mörder, auch von Frau Kiesewetter. Ich stelle lakonisch fest: Der Rechtstaat ist eine Illusion.
 

[8:00] Über die Idioten-SPD: Wie die SPD auf Männer losgeht

Irgendwie haben die da bei der SPD inzwischen einen kompletten Dachschaden:

Frauen wollen einem erzählen, wie man Mann sein muss.
Lesben wollen einem einreden, wie man heterosexuell zu sein hat.
Idioten wollen einem vorschreiben, wie man Wissenschaft zu machen hat.
Psychowracks, die einem weismachen wollen, wie man positiv zu leben hat.
Soziopathen, die glauben, über Gemeinschaftlichkeit dozieren zu können.

Was kommt als nächstes?

Blinde, die andere über Farbe belehren wollen?

Kühe, die Hühnern vormachen wollen, wie man Eier legt?

Verlinkt ist ein Erguss der Friedrich Ebert Stiftung, der an linker Idiotie nicht zu übertreffen ist.WE.

[10:00] Der Mexikaner: Der Schwachsinn hat sich spätestens dann erledigt,

wenn die Steuerquote bei 5-15 % liegt, keine Sozialleistungen mehr fliessen und keine Parteienlandschaft mehr besteht.

Die gebären sich wie die SED im Sommer 1989, als bereits diverse DDR-Bürger nach dem obligatorischen Aufenthalt am Balaton Wien einen Besuch abstatteten.

Diese ganze Männerfeindlichkeit im Westen hat sich dann auch erledigt, verweichlichte Trottel mit Geisteswissenschaftsstudium, zu denen aktuell irgendwelche Quotenweiber aufschauen, werden dann sofort an den Steinbruch weitergereicht.

Ja, man muss den Wahnsinnigen das Geld entziehen.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[12:15] Lustiges Video: Der Merkel-Obama-Song: Du hast mich 1000 Mal belogen

[9:15] KWN: Now Germany Will Never Get Its Gold Back From The U.S. Fed

And as far as China goes, we have no idea how much gold they have accumulated. Nobody knows how much gold they are buying -- not the World Gold Council or anyone else. The gold is now flowing into China from all directions and they don't want the West to know how much they are accumulating.

As soon as China, Russia, and Germany have enough gold, they are going to form a new currency bloc. It will be comprised of yuan, marks, rubles, and gold. This is why the Fed won't give Germany any of its gold back. The U.S. has picked up on this and so the Fed is denying Germany its gold.

The Fed promised to send Germany a mere 300 tons of its 1,436 tons of gold the Fed is supposed to have stored. Well, only 5 tons have made their way back to Germany because the Fed knows what Germany is up to with the Chinese and the Russians, and so there is no way in hell the Fed is going to give Germany back its gold at this point. Germany, you may have won the World Cup but you will have to go into the open market if you want your gold back."

Möglicherweise kauft auch China Gold für Deutschland, um so die Spuren zu verwischen. Das würde auch erklären, warum die Bundesbank indirket erklärt, wie schwierig es ist, das Gold aus den USA zurückzubekommen. Die neue Achse dürfte in Finanzkreisen also schon bekannt sein.WE.

[17:55] Leserkommentar-DE zum deutschen Gold:

Durch die Strafen, die die US-Justiz den Banken auferlegt, läuft man Gefahr, dass der US-Dollar bei solchen Transaktionen keine Verwendung mehr findet. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass dadurch die Verwendung des US-Dollars als Reservewährung zurückgeht, fangen die Unternehmen und Banken nun damit an, Pläne zu schmieden, um den US-Dollar als Handelswährung zu ersetzen.

[10:40] Übersetzung: Deutschland wird sein Gold niemals von der FED zurückbekommen
 

[9:00] Leserzuschrift zu Nazi-Vergleiche: Ukrainer beschimpfen Merkel bei Facebook

Die (West)Ukraine/ Kiew wird gerade in den deutschen Medien "abgebrochen", oder?
( Ich glaube ja fast, Frau Merkel steckt doch irgendwie mit Putin unter einer Decke. Entweder schon immer, sie
hat als Machtmensch die Seite gewechselt, oder sie dient zwei (oder drei) Herren gleichzeitig.)
Wie ein anderer Leser vor zwei Tagen schon geschrieben hatte, die volle Breitseite wird (werden) wohl der ohnehin schon umstrittene Gauck ( bzw. die Herren Hollande/Obama/ Cameron) abbekommen, nicht Merkel.
Gönnen wir es ihr. Ich mag sie auch nicht so, aber taktisch brillant ist sie ja.

Einige Medien brechen ab, nicht alle. Sicher ist Merkel nur eine Befehlsempfängerin, sie spielt eine Rolle, dafür winkt ihr ein grosszügiges Exil, das sie schon vor Jahren bekommen hat. Die Befehlsgeber dürften die Seite gewechselt haben.WE.

PS: dass einige Ukrainer wegen diesem "Verrat" jetzt toben, ist egal.


Neu: 2014-07-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Focus: Zeuge vor Gericht: Verfassungsschutz schickte Geld an NSU-Terroristen

Der Thüringer Verfassungsschutz soll kurz nach dem Abtauchen der drei mutmaßlichen NSU-Terroristen 1998 Geld an das Trio in den Untergrund geschickt haben.

[14:39] ARD: Die Story im Ersten: Der Arbeitsmarktreport

"Ingenieursmangel! Ärztemangel! Zu wenig IT-Spezialisten!" und "Wenn wir nicht gegensteuern, geht es bergab mit Deutschland." Das sind alltägliche Schlagzeilen, mit denen Politik gemacht wird. "Der Arbeitsmarktreport" deckt die Hintergründe des seit Jahrzehnten beklagten Fachkräftemangels auf. Tatsächlich lenkt der lautstarke Hilferuf bewusst ab von gewichtigen Problemen: Lohndumping und Arbeitslosigkeit. Akteure in diesem Spiel sind Lobbyverbände der Wirtschaft, die zusammen mit den Politikern und der Bundesagentur für Arbeit den Arbeitskräftemarkt in Deutschland gestalten.

[15:10] Leserkommentar-DE zum Fachkräftemangel:

Fachkräftemangel ? Natürlich. Jeder mit einem Ingenieurstitel der älter als 45 Jahre ist hat genau 3 Möglichkeiten.
1. Für einen Dumpinglohn arbeiten, Überstunden von 10 und mehr pro Woche sind einzuplanen.
2. Hartz 4, da kaum vermittelbar
3. Ab ins Ausland, da zählt das alte deutsche Diplom und die Berufserfahrung doppelt und dreifach, und angemessene Entlohnung

Ich habe mich vor 8 Jahren für Variante 3 entschieden. Bringe meine über die Jahre erworbenen Kenntnisse mit ein und werde dafür geachtet und im Vergleich fürstlich entlohnt. Zahle gern und brav meine Steuern und wundere mich überhaupt nicht mehr über die gewaltige Zahl an deutschen Kollegen, welche es mir gleich tun.
All die Nachwuchs Pseudoingenieure die heute im Schnelldurchgang lernen das der Herr Professor mit Herr Professorin begrüßt werden soll werden später diese Möglichkeit sicher nicht mehr haben. Dafür sorgt die grüne veganversiffte Pädophilenbrut mit großem Elan. Es sei denn, sie werden sehr bald dafür gerichtet.

[12:30] Der Hetzer zu Wahlrecht für Minderjährige: "Auch eine Elfjährige hat eine Meinung"

Und was will dieser vollkommen gehirngewaschene, bereits in seinem zarten Alter total politisch korrekte kleine Klugscheißer denn erreichen? Noch mehr verblödete und veganverschwulte Politiker, die den von Angst vor der Zukunft und gnadenlosem Ehrgeiz zerfressenen Jugendlichen in den Arsch kriechen, oder was? Diese Pfeifen sind ein Spiegel ihrer Eltern, die auch schon genauso dämlich waren. Wahlrecht für Kinder? Auch Elfjährige haben schon eine Meinung? Ja, klar, und wen interessiert das? Bezahlen Elfjährige Steuern? Gehen Elfjährige arbeiten? Das ist ja schon wie mit den Asylnegern: Die gehen auch nicht arbeiten, zahlen auch keine Steuern, aber würden am liebsten das Land regieren, weil sie ja noch jung sind und eine "Zukunft" haben. Zu diesem ganzen Unsinn fällt mir nur eines meiner liebsten Zitate ein: "Demokratie, das sind zwei Wölfe und ein Lamm, die darüber abstimmen, was es zum Mittag geben soll. Freiheit ist ein gut bewaffnetes Lamm, das die Wahl anficht." Und was zu Benjamin Franklins Zeiten galt, gilt auch heute noch: Lasst Euch nicht auf solchen Blödsinn ein. "Kinder an die Macht" ist so verdammt Achtziger, das kann doch keiner mehr ernst meinen, nachdem offensichtlich geworden ist, wohin die Infantilisierung der Gesellschaft und die damit verbundene Abnahme der Bereitschaft zu persönlicher Verantwortung uns geführt haben.

Die veganverschwulten Grünen wollen natürlich, dass nur sie und ihre Klientel wählen dürfen.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift zu Weltmeister Deutschland:

Wie bekannt hat Adidas seit gestern die neuen WM-4-Sterne-Hemden (hergestellt in China laut TV) und andere Fanartikel millionenfach in den Regalen. Wie soll das gehen?

Transportflug HongKong - Frankfurt 12 Stunden, plus Herstellungszeit und Ein-Auslieferlogistik. Das ist schlichtweg nicht möglich. Demzufolge steht für mich fest, da war etwas von vornherein klar .... Adidas und andere werden kein solches Millionenrisiko eingehen, wenn Deutschland kein Weltmeister wird. Eine solche Leistung innert 24 oder 48 Stunden zu erbringen schaffen nichtmal die Chinesen, andere schon garnicht. Das ist schlichtweg unmöglich. Ein Weltmeister stand also schon fest.

Gibt es noch andere Überraschungen?

[12:00] Leserkommentar:
Die haben vorproduziert, ein solches Hemd kostet 84,95 Euro, in der Herstellung sicherlich bei den Auflagen 80 Cent. Ich hätte genug vorproduziert in Argentinischen und Deutschen Farben, dann ist die Herstellung eben nicht 80 Cent, sondern 1,60 Euro (für zwei, eins fliegt weg), bei 84,95 VK ist das doch in Ordnung

Ist wahrscheinlich. Ich sehe mir nebenbei auf Bild.de den Rummel um die deutschen Spieler auf ihren Truck an. Der Fanatismus ist unglaublich. Wehe, da gibt es einen Anschlag, die Feindschaft auf die Terroristen wäre unvorstellbar.WE.

[12:10] Leserkommentar:
Nur so am Rande: der Road-Truck der Elf ist schwarz, die Parade sieht aus wie ein Sarg zum Friedhof...aber jetzt hoere ich wirklich das Gras husten, muss aufpassen sonst ende ich noch wie der Mollath.

[12:10] Leserfrage:
Wer hat den Titelsieg und alles wie den Truck vorbereitet innerhalb von 1 Tag?

Man musste einen solchen Truck nur mehr anmalen, das geht in 2 Nächten und 1 Tag.
 

[10:15] Wird der NSU-Skandal jetzt aufgedeckt? Gericht nimmt sich Zeit für Tino Brandt

[9:15] Leserzuschrift zu Ankunft des DFB-Teams in Deutschland: Die Weltmeister haben Verspätung

Aktuell is der Flug der Elf ueber le Mans/Frankreich. Ob das noch passt, oder hat jemand um Gnade fuer die Elf gebeten?

Wir werden ja sehen, ob bei der Rückkehrfeier etwas passiert.

[9:30] Leserkommentar:
Grade kommt in der ARD die Meldung, dass die Maschine mit der deutschen Mannschaft eine Ehrenrunde über die Fanmeile in 600m Höhe dreht. Was wenn das jetzt nicht die LH 2014 ist?

Wir wissen bald, ob etwas explodiert.

[10:15] Abgeschossen wurde der Flieger zumindest nicht. Laut Spiegel sollen 400'000 auf den Fanmeile sein. Welch ein Ziel für Terroristen.WE.

[12:30] Leserkommentar:
Einen besseren Zeitpunkt als jetzt in Berlin für Terror gibt es nicht.
1. Deutschland ist Fussballland
2. Wird das den Moslems in die Schuhe geschoben, dann gute Nacht Islam in Deutschland
3. Ganze Welt kann zuschauen.

Stimmt genau. Da schickte ein Leser ein Link auf eine finnische Zeitung, wo auch live über dieses Spektakel berichtet wird. Ungewöhnlich.WE.
 

[7:30] Kanzlerin & Co fliegen für 450.000 Euro-Steuergeld zum Endspiel nach Brasilien: Merkel und Gauck beim WM-Finale: Die teuren Reisen der Politiker

Geld spielt keine Rolle, wenn es um Eitelkeit und Stimmenfang bei Politikern geht.WE.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[16:09] DWN: Merkel schwört Balkan-Staaten auf Anti-Russland Kurs ein

Nützt nix mehr, "wir" haben bereits Italien (s. Energie)

[17:04] Leserkommentar-DE zur Merkel:

Beim WM-Finale saß Merkel gemeinsam mit Putin auf der Tribüne und angeblich telefoniere sie mit ihm fast täglich. Offensichtlich ist das nur ein großes Theater für die Medien.
Politiker sind auch Schauspieler, für eine Hollywood-Karriere reicht ihr Talent zwar nicht, aber für einen Posten als Laiendarsteller langt es allemal.


[11:15] Der CIA Station Chief will in Berlin bleiben: US-Geheimdienstler bleibt stur und blamiert Berlin

Erklärt ihn offiziell zu Persona non grata, dann muss er heim.
 

[10:30] BernerZeitung über ein erstarktes Deutschland: Der zaudernde Weltmeister

[11:00] Der Schrauber:
Aha, da kommen schon die ersten teueren Forderungen: Internationale Verantwortung übernehmen. Was im Falle DE immer zahlen für Alles und Jeden bedeutet. Hat ja nicht lange gedauert.

Der Michel zahlt sicher gerne noch mehr für "internationale Verantwortung", oder?WE.


Neu: 2014-07-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:00] Der Mexikaner zum Merkel-Rücktritt (gestern):

Es findet weiterhin nächste Woche am 15./16.07. der BRICS Gipfel in Fortaleza, Brasilien statt. Wahrscheinlich kommt dann eine Aussage, welche vermutlich der Aussage von „V" entspricht, dass die insider nun wissen, es geht los.

Das Polen-Thema hat sich bereits geklärt: Die sind von den USA abgefallen und zu UK zugewandt. UK wiederum hat sich bereits mit CN und RU geeinigt.

Das die Aussage von Merkels möglichem Rúcktritt in einem Massenblatt wie dem Spiegel kommt, dient meines Erachtens zur Vorbereitung der Masse auf einen Systemwechsel.

Merkel hat bisher schlicht und ergreifend ihren Dienst getan und damit ist ihre Amtshandlung beendet.

Ja, so kann man es sehen.WE.

[16:15] Leserkommentar: ich denke auch, daß am Rande des WM-Endspiels Geopolitik gemacht wurde:

Zum eine saßen die halben BRICS auf der Tribüne (neben Gauck saß der Staatschef von Südafrika mit Gattin, Die Präsidentin Brasiliens, Putin und Merkel in der Mitte). Die NSA dürfte sich schwer tun das abzuhören.
In Deutschland läuft die Propaganda mit der Spähaffäre auf Hochturen und die Staatsfunknachrichten wechseln den Tenor in der Ukraineberichterstattung. Putoschenko ist nicht mehr der uneingeschränkt Gute und das Putinbashing ist verschwunden. Putin besuchte am Tag zuvor das von US-Hedgefonds und korrupter US-Justiz verfolgte Argentinien und unterzeichnete Abkommen. Argentinien soll in den Reigen der BRICS aufgenommen werden und wechselt somit die Seiten.

Deutschland wird auch die Seiten wechseln und die Welt wird verstehen, daß die USA die Kontrolle verloren haben. Damit verbunden dürfte der Dollar in den freien Fall übergehen. Vielleicht versuchen die Gringos ja noch das mit einer False Flag Operation aufzuhalten. Das mit dem Merkelrücktritt dürfte eine Nebelkerze sein um die Presse anzufüttern oder könnte eine gezielte Maßnahme sein, die Kontrolle der USA zu unterminieren. Merkle hat sich meiner Meinung nach sehr besonnen und berechnend verhalten. Als erstes spielt sie die Hillflose, die abgehört wurde und läßt ihre Minister in den USA abgekanzelt werden, in dem Wissen, daß das erst der Anfang ist. Das heizt die Volkswut an. Dann kommt einige Zeit später die Enttarnung der Spione und Merkel überreagiert diplomatisch mit der Ausweisung des US-Beamten, das macht Eindruck in Deutschland und fordert die USA heraus. Wenn Washington den Schwanz einzieht, lernt die Welt daraus, daß man die Amis ungestraft rausschmeissen kann.

Deutschland hat bereits die Seiten gewechselt, weil das die entscheidenden Eliten gemacht haben. Jetzt werden die USA diskreditiert, wo es nur geht, damit die Volkswut darauf steigt. Nicht vergessen, Obama & co stehen auch unter Kontrolle der selben Eliten.WE.
 

[11:32] Leser-Gedanken-DE zum WM-Sieg:

mir sind gestern bei der WM sechs Dinge aufgefallen:
1.) Alle Deutschen haben den Hosenanzug und den Gauckler umarmt, geschmust und geküsst. Niemand hatte den Mut denen den Handschlag zu verwehren. Während Argentiniens Staatschefin ausgebuht wurde. Das spricht Bände! Die Deutschen sind die Staatsgläubigsten auf dem ganzen Planeten.
2.) Frau Ferkel war steif, freudlos, verkrampft, förmlich und um political correctness rhetorikbemüht wie immer im Interview: Die meisten Deutschen drücken die Daumen, korrigierte sie nervös auf alle. Offensichtlicher konnte sie nicht zeigen, dass sie ein fremdgesteuerter, stupide befehlsausführender Roboter ist, dessen Hauptaugenmerk darauf liegt, sich nur richtig darstellen zu wollen.
3.) Wieso zeigt sich die politische Klasse auf einer Sportveranstaltung? Klare Sache: Der Abschaum möchte sich mit fremden Feder schmücken. In des Michels Hirn wird hier unterbewußt SIEG/ERFOLG/FREUDE mit der politischen Klasse verknüpft.
4.) Der Moderator behauptete, dass der rund 6kg schwere Pokal aus reinem Gold wäre und einen Wert von ca. 115000€ habe, was rein rechnerisch nicht sein kann.
5.) Unglaublich, aber wahr: Das Wort "Goldpreis" fiel unter Millionen TV-Zuschauern!!!
6.) Goldleihe, jetzt auch schon im Fußball: Der Sieger erhält seine Prämie nur noch leihweise. Das Original des FIFA-WM-Pokals wird im Siegerland zeitweise ausgestellt, verbleibt aber laut Regularien der FIFA ständig in ihrem Besitz. Der amtierende Weltmeister erhält lediglich eine vergoldete Nachbildung.

@1 Also der WM-Sieg ist nun wirklich nicht der Moment für so junge Burschen, ein politisches Statement zu setzen. Deshalb würde ich Ihnen den ausgefallenen Protest mehr als nachsehen! TB

[11:57] Leserkommentar-DE zum Kommentar darüber speziell Punkt 4:

also manchmal muß ich mich schon wundern über die „Goldexperten" die hier Leserkommentare einsenden! Jeder halbwegs versierte Goldbug weiß in etwa, wie groß ein 400oz-Barren ist... das sind 12,5kg!! Der Weltmeisterpokal ist eindeutig größer und voluminöser! Wenn er also aus reinem Gold wäre, wäre er schwerer als 6 kg! Geschätzt hätte er dann gut und gerne 20kg! Da er aber 6kg hat, ist doch klar, dass er nur mit Gold überzogen ist, und zwar mit ca. 3,5kg (wurde übrigens so gesagt, vom TV-Moderator)... dann stimmt das auch mit den ca. 115.000,- - 120.000,- € Goldwert!

[12:24] Leserkommentar-DE zum 11:32-Gedanken:

Die Argentinische Präsidentin de Kirchner war gar nicht anwesend. Sie wurde also auch nicht ausgebuht. Das kann erst passieren wenn sie heute man Flughafen in Buenos Aires die Argentinische Nationalmanschaft empfängt. Vermutlich meint der Leser die brasilianischen Staatscheffin.

Argentinien steht wieder einmal vor dem Bankrott, das hätte schlecht ausgesehen, wäre die plastisch chirugierte Staatschefin auch noch mit dem Regierungsjet zum Match geflogen!

[11:35] weitere WM-Sieg-Betrachtung:

Vorab: Ich habe mit Fussball überhaupt nichts am Hut und habe mir auch keine Spiele angesehen. Dennoch habe ich mir heute Morgen eine Zusammenfassung von Kommentaren über das Endspiel aus 120 Zeitungen angeschaut. Dabei ist auffällig, dass man uns im Ausland überwiegend eine Bewunderung zollt ,die in der heimischen Presse in dieser Art nicht anzutreffen ist.
Wahrscheinlich muss immer noch auf die Deutschlandhasserfraktion bei den Ökopäderasten Rücksicht genommen werden. Ich hätte nur zu gerne gestern die Visagen von Fischer Trittihn , Roth &Co gesehen

[14:15] Silberfan: Satire zum WM-Sieg:

Deutschland, ein nationaler Staat in Europa, ist also Fußball-Weltmeister geworden und hat den teuersten Gold-World-Cup aller Zeiten gewonnen. Meine lieben Leser, es dürfte klar sein, dass die EU das nicht lange dulden wird. Es ist aus Gründen der Ungleichbehandlung gegenüber den anderen Zwangs-EU-Staaten undemokratisch, ein Land für sich alleine gewinnen zu lassen. Dies dürfte in Zukunft lt. irgend einer neuen EU-Verordnung so nicht mehr möglich sein. Es wird dann wahrscheinlich nur noch eine nichtgewählte Truppe aus EU-Ländern zusammengewürfelte EU-Mannschaft an der Weltmeisterschaft teilnehmen und gilt ebenso gesetzesgleich für alle anderen Sportarten und ähnliche Wettkämpfe. Darüber hinaus, wird der Gold-World-Cup in der Schweiz eingeschmolzen und nach Asien ausgeflogen, noch bevor der Greipreis explodiert. An dessen Stelle gibt es ein von Zigeunern handgestohlenes Nudelholz und Smileyssticker statt Medaillen. Ab dann ist die Sportwelt der EU wieder gerechter, denn entweder sind alle Gewinner oder alle Verlierer. Sport frei, von wegen!

Gestern durftet ihr feiern, ab heute heisst es wieder Malochen und Zahlen für die EU, die PIGS, usw.WE.

[15:00] Der Schrauber zu "Gestern durftet ihr feiern...":

Ja. Und ab morgen fordert der Dummpfaff sicher eine Spur energischer deutsche Beteiligung an Angriffskriegen der USA, internationale Verantwortung nennt er das.
Ab übermorgen dann kommen dann die Rettungsrechnungen portugiesischer und bulgarischer Banken, alle vom heiligen Geist verlassen.
Freitag dürfte dann aus den USA die Rechnung für Kopfschmerzbank und Deuba kommen, wegen Verstößen gegen noch aus den Fingern zu saugende US-Policies.
Hab ich noch etwas vergessen? Achja, Frankreich wird fordern, den deutschen Steuerhaushalt gleich unter französische Verwaltung zu stellen.
Die Amerikaner verteilen neue Handies und verlangen Zugriff von allen deutschen Firmen auf den Emailverkehr, anderenfalls: Siehe oben.
Immerhin sind wir jetzt wer und müssen internationale Verantwortung übernehmen. Und zwar für Alles und Jeden!

Aber bald kommt die Erlösung. In einer Leserzuschrift wird gemunkelt, dass auf die Heimkehrparty der Nationalmannschaft morgen um 11h ein grosser Terroranschlag verübt werden könnte. Auszuschliessen ist nichts, denn es ist der 15. Juli, an dem laut V etwas passieren soll. Richtig spektakulär wäre das und würde den Islam bei allen Fussballfans total diskreditieren. Besser nicht hingehen, gestern ist nichts passiert.WE.

[15:15] Leser-Satire zum WM-Sieg:

Sehr geehrter Herr Bundespräsident Gauckler;
Sehr geehrte Frau Bundeskanzler Ferkel;
hiermit gratuliert Ihnen die Weltgemeinschaft / Weltbank ganz herzlichst zum Gewinn der Fifa-Fußball-Weltmeisterschaft! Ihnen dürfte jedoch klar sein, daß dieser Sieg natürlich seinen Preis hat. Wir dürfen uns daher erlauben Ihnen in nächster Zeit einige Tönnchen Gold von Ihrem FED-Konto in New York abzubuchen. Im Hinblick auf die überragende Stärke des deutschen Fußballs / Wirtschaft betrachten wir es als eine Selbstverständlichkeit wenn Sie Ihre Größe und Überlegenheit in einem finalen, freudigen Willkommenfest mit weiteren hunderttausenden, vorzugsweise moslemischen und afrikanischen Elitemenschen krönen! Im besondern Maße begeistert sich darüber hinaus die Europäische Union über den deutschen Weltmeistertitel. Der Titelgewinn ist geradezu die Vollendung des Euro in der alleinigen vollveranwortlichen Trägerschaft Deutschlands!
Mit vorzüglichster Verachtung
gez. Ihr Weltbank-Syndikat

[20:15] Leserkommentar: Unsere Verräterebene wird NICHT vor Ort sein! Laut taz

Das ist enorm verräterisch, diese Politiker lassen sich normalerweise solche Gelegenheiten für besondere Photo Ops niemals entgehen. Es könnte was passieren !!!WE.
 

[08:40] Bild: Kasse macht 370 Millionen Euro Miese​

Riesen-Loch in der Rücklage des Bundes für die Pensionen der Bundesbeamten! Laut Haushaltsrechnung des Bundes hat es in der sogenannten Versorgungsrücklage im vergangenen Jahr 370 Millionen (!) Euro „Bewertungsverluste“ gegeben.

Leserkommentar des Einsenders:

Der Buchwertverlust entstand laut Bundesinnenministerium durch die Anlage der Fondsgelder in handelbaren Schuldverschreibungen. Damit erklärt sich von alleine wieso der Höchststand der Rentenkasse so betont wurde. Ich sehe schon die Umverteilung.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[19:15] Leserzuschrift: Deutsche glauben offenbar an den Euro:

Welchen Reim kann man sich wohl auf das Folgende machen? Gerade bei N-TV ein Bericht über die "Goldausstellung" gestern in Frankfurt.
Während der ganzen 3-4 Minuten des Berichtes war folgender Satz
eingeblendet: DEUTSCHE BÜRGER GLAUBEN AN DEN EURO!! Jetzt wird es aber wohl mit dem Dampfhammer auf den dummen deutschen eingeprügelt, der den tollen Euro immer noch nicht haben will. Das System liegt nicht nur in den letzten Zügen, sondern muß auch schon künstlich beatmet Mal sehen, ob es endlich diese Woche den letzten Atemzug tut.

Hier nochmals unseren herzlichen Dank für all die Jahre Aufklärung.
Außerdem ziehen wir vor Herrn Eichelburg den Hut, der nicht wankt und als einer der wenigen Menschen die wir kennen seine Fahne nicht nach dem Wind hängt, sondern bei seinen einmal gemachten Aussagen bleibt. DANKE und alles Gute für die Zukunft.

Das mit dem Euro-Glauben ist nur der Glaube dieser Journalisten, tut nichts zu Sache. Ja, man muss es sich leisten können, richtig aufzuklären und nicht alles rausposaunen, was der Chefredakteur vorgibt. Besser, man ist selbst der Chef und hat keinen Chef darüber.WE.
 

[11:10] DWN: Nato-Experte: „Aus Sicht der USA ist Deutschland ein besetztes Land"must read!!!

Der Historiker und Nato-Experte Daniele Ganser ist der Auffassung, dass Deutschland aufgrund seiner Einbindung in das Militärbündnis nichts anderes ist als ein Vasallenstaat der USA. Die Amerikaner haben stets die Europäer gegeneinander ausgespielt. Doch möglicherweise hat Washington überzogen: Das Bündnis ist wegen Russland zerstritten, die Amerikaner wegen der Spionage-Affären diskreditiert.

Ganser macht einen ausserordentlich guten und wichtigen Job. Ich durfte ihn persönlich kennenlernen und bin beeindruckt von seiner Arbeit und seinem Wissen. An dieser Stelle möchte ich nochmal auf ein tolles Gespräch zwischen KenFM und Daniele Ganser  verweisen. Ein absolutes Muß für all jene die Hintergründe kennenleren wollen und Ziet haben! TB


Neu: 2014-07-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:20] Welt: Zahl der illegalen Einreisen schnellt nach oben

Der Präsident der Bundespolizei gibt nur sehr selten Interviews: Zuletzt sprach Dieter Romann, 54, mit Journalisten vor fast zwei Jahren über den Beginn seiner Amtszeit

[12:15] Spiegel: Merkel-Vertraute erwarten freiwilligen Rücktritt der Kanzlerin

Auf eine Wahlniederlage will sie nicht warten: Angela Merkel ist nach SPIEGEL-Informationen entschlossen, als erste deutsche Regierungschefin seit 1949 freiwillig aus dem Amt zu scheiden.

Glaub ich erst, wenn ich es sehe.

[12:40] Der Hetzer zur Rücktritts-"Gefahr":

Na, wenn das nicht in den Plan passt, was dann? Seit wann lässt denn ein Politiker freiwillig vom Amt? Etwas sehr Großes ist im Kommen! Geht's etwa heute Abend schon los?

[13:15] Der Jurist zum Hetzer:

Ich sehe das auch so. Keine Ahnung, ob es in den nächsten Tagen schon kracht, aber bei Merkel zeigt ihre Körpersprache und Gestik in den letzten Wochen/ Monaten den Ausdruck vollständiger Resignation.
Diese Resignation ist auch bei den österreichischen Polit-Clowns bemerkbar. Reihenweise explodieren irgendwelche "Milliardenlöcher" und niemanden kümmert das noch ernsthaft. Eine offen zur Schau getragene "Ist-eh-schon-egal-Mentalität".
Man bekommt fast den Eindruck, dass diese Herrschaften nur noch darauf warten, dass es knallt.

[18:45] Kein Politiker, der seine reale Macht behalten will, lässt soetwas raussickern, ausser der Rücktritt ist bereits terminiert und ein Nachfolger bestimmt. Ja, der Hetzer hat recht. Das ist die Vorbereitung auf etwas Grossen und Merkels plötzlichen Abgang.WE.

[19:45] Leserkommentar zum Merkel-Rücktritt:

Für mich klingt der Rückzug von Merkel unheimlich plausibel. Dazu 3 Anmerkungen:
1.) Deutschland schmeisst den amerikanischen Oberspion einfach so raus. In der Kontinuität der Nachkriegspolitik ein Phänomen, das ich mir letzte Woche noch nicht vorstellen konnte. Ich dachte, wir sind eben nicht souverän. Ähnlich wie Frankreich mit den Mistral-Hubschrauberträger, wird hier die Deutsche Bank bluten müssen.
2.) Merkel will zurücktreten. Ich hänge nicht an ihr, aber wenn das stimmt, erkennt sie als ordnungsliebender Machtmensch keinen Ausweg mehr aus dem kommenden Chaos. Ist sie ein Teil des Planes zum Abbruch? Weiss sie mehr?
3.) Merkel trifft sich heute mit Putin in Südamerika. Ich denke, es ist trotz WM kein Zufall, und es dürfte sich mehr als nur um einem small talk handeln. Ich stelle seit Wochen fest, dass keine Sanktionsandrohungen seitens Deutschland gegenüber Russland mehr formuliert wurden.
Vielleicht geht es wirklich um eine Neuausrichtung Deutschlands zu Russland hin. Für mich eh und je der ideale Partner. Die haben die Rohstoffe, wir das know how. Wenn ich weiterdenke, ist aus der Historie das Problem heute wie gestern das Momentum "Polen". Warum ist Obama inkl. Raketenschirm vor kurzem dahin gereist? Wenn man den Polen diese ewige Angst seit 200 Jahren nehmen könnte, zwischen Deutschland und Russland eingekeilt zu sein, nehmen könnte, können die Angelsachsen mit ihrer Politik, den Kontinent immer wieder neu gegeneinander auszuspielen, endgültig einpacken.


[10:00] Kopp: Einbruchsnotlageland NRW: Hilflose Polizei erwägt Einsatz von PC-Glaskugel

Schon die offiziellen Einbruchszahlen inklusive der Einbruchsversuche im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen sind alarmierend. Im Jahre 2013 registrierte die Kriminalstatistik rund 55 000 Fallzahlen, von denen die Ordnungshüter nur noch 13,6 Prozent aufklären konnten. Die von der Politik streng gebeutelte Polizei möchte deshalb jetzt zusätzlich ein Computerprogramm einsetzen, das Einbrüche vorhersehen soll, bevor diese geschehen.

Jetzt schau ich mal in meine Glaskugel: Die Grenzen dicht und Schluss mit flächendeckenden Einbrüchen - so einfach ist das. Fazit: meine Glaskugel ist besser.

[13:15] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

Im Grunde ist es immer das gleiche mit Systemen: Man ändert sie und bekommt ein Ergebnis. Wenn das Ergebnis nicht stimmt, sollte man zum Vorzustand zurück gehen, also ein Rollback machen. Wenn aber stattdessen neue Methoden zur Linderung dieses unerfreulichen Ergebnisses eingesetzt werden, muss man diese Methoden (wie die Glaskugel) erstmal entwickeln und danach testen. Er danach kann man sie dann in der Praxis einsetzen und sieht dadurch, ob sie überhaupt wirken. Man hat also bei dieser Methode einen Entwicklungsaufwand mit unbekanntem Ergebnis und eine Zeit der Probleme, weil die Methode erst entwickelt werden muss. Beim Rollback ist das nicht der Fall - hier hat man weder eine Zeitverzögerung, noch ein unklares Ergebnis. Wer also so eine lachhafte Glaskugel entwickelt, die PreCrime das erste Mal in der Geschichte der Menschheit umsetzen will, sollte lieber eine Spinnersekte gründen. Sowas hat bei der Polizei nichts verloren, weil Polizeiarbeit ein durch und durch praktischer Job ist, nicht irgendein esoterischer Mist. Ein Polizei-Team, das seine Bürgermit "Glaskugeln" schützen will, sollte man austauschen, wie man in jedem Projekt Personanl austauschen sollte, die sich nicht funktionierende Spinnereien ausdenken. Bei diesem bescheuerten Glaskugel-Projekt geht es doch nur um Geld.
PreCrime ist ein Eliten-Projekt, das u.a. durch Hollywoodfilme wie "Minority-Report" gepusht worden ist. Man will die Leute langsam daran gewöhnen, dass die Polizei "in die Zukunft gucken kann". Das wird man irgendwann dazu verwenden, jeden, der nichts getan hat mit der Begründung aus dem Verkehr zu ziehen, dass er ansonsten was getan hätte. Das ist ein eklatanter Angiff auf Jahrtausendealte Prinzipien der Rechtsprechung.

[12:05] Leserkommentar zum Einbruchsland Deutschland:

Als Polizeibeamter kann ich den Inhalt des Artikels nur bestätigen. Bereits im Jahre 2004 hat sich der damalige Innenminister zu diesem Thema Gedanken gemacht. Im Jahre 2006 gab es dann belastbare Ergebnisse, nach denen Entscheidungen möglich gewesen wären und hätten erfolgen müssen. Das geschah aber bewusst nicht.

Das Ergebnis kann man im Internet einsehen.  http://www.gdp.de/gdp/gdpsh.nsf/id/CB7B738D78E5FA3DC125726100624468

Ein wesentliches Ergebnis dieser Studie lautet, dass ab 2010 massiv Personal eingestellt werden müsste. Die Einstellungszahlen müssten sich innerhalb einiger Jahre verdoppeln. Um den Stand zu halten!

Wie das erreicht werden kann, ist die große Frage. Zumal die Perspektiven erschreckend sind. Da sollen junge Leute erst eine Fachhochschulausbildung absolvieren, mit der Perspektive, dann bis zur Pensionierung auf dem Streifenwagen zu sitzen?  

Eine andere Aussage widmet sich der steigenden Kriminalität durch Zuwanderung. Die Ersteller haben da schon Klartext gesprochen. Vor fast 10 Jahren!

Vor lauter Not erfindet man Kuriositäten wie z. B. eine Demografie-Rendite. Die Idee dabei ist, dass aufgrund der immer älteren Bevölkerung die Kriminalität sinken soll und demnach Stellen bei der Polizei abgebaut werden können. Theorie und Praxis!  

Damit niemand auf den Gedanken kommt, dass ich hier Stuss erzähle:

https://www.bdk.de/lv/nordrhein-westfalen/was-wir-tun/kriminalpolitik/100-millionen-einsparung

Wenn man jetzt glaubt, die Politik unterstütze die Polizei bei ihrer Aufgabe, Fehlanzeige. Ein immer umfangreicher werdendes Dickicht an Regelwerk greift um sich, interne Dokumentationen, Vorschriften und Gesetzesänderungen an allen Ecken.

Der Leidtragende ist der Bürger, der in vielen Fällen mit seinem Schaden auf der Strecke bleibt.

[16:10] Leserkommentar zu obigem Leserkommentar:

Zu dem Polizisten und dem immer weiter ausufernden Regelwerk etc. habe ich die Vermutung, dass die Elite auch den Beamten etc. keine Zeit lassen will, selber zu denken oder in irgendeiner Weise initiativ zu werden. Alle sollen sich nur mit dem beschäftigen, was die Elite uns von oben vorgibt.

[16:50] Der Schrauber zu obigem Leserkommentar:

Diese Verhältnisse sind in NRW aber nicht neu. Meine Mutter besuchte in den 90ern öfter Seniorentagungsstätten, wo dann auch mal Kripoleute referierten, bzgl. etwa Sicherheitslage für ältere Herrschaften:
Diese haben unter der Hand ganz klar das zu verstehen gegeben, was wir heute auf HG auch öffentlich darstellen.
Nämlich daß es Kriminalität gebe, die ignoriert wird, daß es Viertel gibt, wo man sich aus persönlichen Sicherheitsgründen, aber auch dienstlichen Gründen fernhält, um etwaige Probleme gar nicht erst realisieren zu müssen, daß es mehr und mehr gegen den Bürger geht, der nicht diesen Ethnien entspricht, die Narrenfreiheit haben.
Meine Mutter kam ziemlich perplex zurück, ob der Tatsache, daß ihr ein Kripobeamter rundheraus das dargelegt hatte, was sie mir nicht so ganz glauben wollte.
Seit Rot-Grün 2010 ist aber nochmals an der Schraube des Irrsinns gedreht worden: Der NRW Innenminister ist ein hochgradiger Vollpsychopath mit SPD-Versager-Hintergrund und kennt nur den Kampf gegen die drei R: Kampf gegen Rechts, Rocker, Raser. Natürlich ohne Rechte, ohne wirkliche Probleme mit Rockern und ohne echte Raser, weil auf den Dauerparkplätzen BAB-NRW eh nix läuft und alles drumherum zugesperrt und eingeengt ist.
Personalmangel? Mir kommen die Tränen!
Zieht einfach mal die Heckenschützen, die wie Strauchdiebe versteckt diverse Sträßchen außerorts abzocken, etwa Zubringer zur A3 Anschlußstelle Wedau, ab, dann habt Ihr auch genug Personal!
Alleine dazu werden immer mehr behämmerte Sinnlosbeschränkungen aufgebaut um wegelagern zu können.
Vor allem hat sich der Umgangston der NRW Polizei seit ein paar Jahren dramatisch in Richtung Herrgötter in Uniform entwickelt. Natürlich nur gegen deutsche Ethnien, versteht sich. Dafür aber altersneutral, ein Bekannter mit fast 80 wurde von den Seppels auch angeherrscht, wie ein dummer Schuljunge, weil er eine Unterführung langsam mit dem Rad befuhr, statt zu schieben. Und selbstverständlich auch beraubt.
Ganz klar: Derweil brauchen Zigeuner sich nicht fürchten, Polizei jagt eben die drei R. Mit Inbrunst, versteht sich.
Fazit: Ausländerkriminalität ist politisch erwünscht, Kriminalisierung der Inländer auch, danach wird gehandelt.

Man kann jetzt fragen: werden diese Politiker so "dirigiert", damit der Hass der Polizei auf die Politik und die Oberen ins Extrem gesteigert wird?WE.


Neu: 2014-07-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:30] Leserzuschrift zu Bundesbank präsentiert erstmals Goldbarren zum Anfassen

Ich war heute im Nachbardorf bei meinen Eltern zu Besuch und meine Mutter legt mir immer gerne ein paar Artikel aus der abonnierten Regionalzeitung vor, über die wir dann diskutieren (ich mit meiner harten HG Meinung und meine Eltern mit ihrer von mir schon zur Realität gebogenen aber immer noch nur moderat negativen Meinung zu MSM).

Da steht doch heute ein schöner grosser Artikel drin, sieh Link.

"Doch auch die Bundesbank macht an diesem Wochenende eine Ausnahme und veranstaltet am 12. und 13. Juli zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Tag der Offenen Tür. Dabei gibt es sogar Gold zum Anfassen: In einer Sicherheitsvitrine wird ein 12,5 Kilogramm schwerer Goldbarren liegen. Aktueller Marktwert des Goldstücks, das kleiner als eine Milchtüte ist: etwa 400.000 Euro. Das erst kürzlich aus New York gelieferte Edelmetall kann berührt und hochgehoben, aber nicht aus der Vitrine herausgenommen werden."

Hurra, wie ich mich freue!!!
Die Bundesbank macht einen Tag der offenen Tür und ich darf wenn ich will hingehen und mich persönlich davon überzeugen, dass der EINE EINZIGE Goldbarren, den sie in die Vitrine gesperrt haben, extra für uns aus den USA gekommen ist als Teil unseres Volksvermögens, dass sie uns zurückliefern und dass ja bekanntlich 2020 dann komplett hier sein wird. Oh Mann beruhigt mich das, puuh, ich muss gar nicht erst in den Keller bei der Bundesbank schauen, ob vielleicht schon mehr da ist, das wäre ja auch viel zu gefährlich, verstehe ich vollkommen klaro. Und schliesslich sind ja auch die Bundesbankster selbst zuversichtlich:

"Wir liegen voll im Plan und werden den Zeitplan einhalten können."

Also, was will ich eigentlich? Alles wird gut...

Irgendwie sieht das aus wie eine Gewöhnung des Volkes an Gold - an Goldgeld?WE.

[20:00] Leserkommentar:
Vorsichtshalber zeigt man nicht, wie so ein Goldbarren aus den USA zurueck geholt von innen aussieht. Aber vielleicht kommt da ja noch. Wenn man die Wut noch steigern will.

Dafür wird man der US-Politik die Tatsache in die Schuhe schieben, dass das dort gelagerte Gold plötzlich weg ist. Das kommt garantiert.WE.
 

[9:45] MMnews: Im deutschen Kaiserreich gab es nur 4% Steuern

Im zweiten deutschen Kaiserreich, welches ja gemeinhin in der Vorstellung der bundesdeutschen Bürger ein Hort der Unfreiheit, der Ausbeutung und des Duckmäusertums war, hütete man sich, die Einkünfte der Untertanen allzu stark zu besteuern. Nach der Steuerreform von Johannes von Miquel im Jahre 1893 lag der Einkommensspitzensteuersatz bei vier(!!) Prozent und wurde erst ab 100.000 Mark Jahreseinkommen erhoben.

Da müssen wir wieder hin. Und im Preussischen Landtag gab es das 3-Klassen-Wahlrecht, wo diejenigen die viel Steuern zahlten mehr Stimmen hatten als die anderen. Auch da müssen wir wieder hin. Aber vorher muss die politische Klasse weg, denn diese kommt mit so geringen Steuereinnahmen nicht aus.WE.

[18:45] Der Sheriff dazu:

Stell dir vor, du bist ein Löwe. Und da kommt Löwe Staat in dein Revier und beschlagnahmt nach jedem erfolgreichem Beutezug 60%, 70% deiner Fleischration. In manchen Fällen beschlagnahmt er sogar dein Fell, wo keine Beute verlangt ist. Das ist der Staat. Würdest du als Löwe überleben?

Deswegen haben die Löwen, Elefanten, Katzen..... keinen Staat, sondern Reviere.

Die Raubsaurier sollten eigentlich bereits vor 65 Millionen Jahren ausgestorben sein. Oder?

Hinter dem ganzen System, hinter der spanischen Wand, stehen die Bankster.....
 

[8:00] Kleinkriminalität bei der Mamba: Fälschte Grünen-Politiker Daniel Mack seine Bahn-Jahreskarte?

Die Grosskriminalität bei dieser Partei wie Pädophilie und Korruption lässt man hoffentlich auch einmal auffliegen.

Deutschland&Euro/EU/Welt:

[18:30] Spiegel: Spionage-Affäre beim BND: Mutmaßlicher US-Spion bekam aus Wien Befehle

Der mutmaßliche US-Spion beim Bundesnachrichtendienst (BND) wurde nicht aus der Berliner Botschaft der Vereinigten Staaten geführt. Nach SPIEGEL-Informationen waren es CIA-Agenten aus der US-Botschaft in Wien, die den 31-jährigen BND-Mitarbeiter seit 2012 bei mehreren konspirativen Zusammenkünften in Salzburg trafen, von ihm geheime Dokumente erhielten und dafür Geld zahlten.

Für die CIA bedeutete es ein geringeres Entdeckungsrisiko, die sensible Quelle aus dem nahe gelegenen Ausland zu führen.

Jetzt ist Österreich am Zug, die US-Führungsoffiziere rauszuwerfen.

[20:00] Leserkommentar: Spionage-Affäre beim BDN:

Was ist das nun wieder für eine seltsame Geschichte? Da gibt es angeblich einen BND-Agenten mit Zugang zu streng geheimen Unterlagen, der jetzt psychologisch untersucht wird, weil er seit seiner Kinderzeit eine (gemeint ist wohl geistige) Behinderung hat? Dessen Anwalt erklärt, dass er "nicht die Qualitäten und die Persönlichkeitsstruktur mitbringt, die man mit einer Spionageaktivität gewöhnlich in Verbindung bringt"? Nehmen die nur komplett Gestörte beim BND?

Achja, und selbiger ist auch noch blöd genug, nicht nur für die CIA zu spionieren, sondern auch den Russen seine Dienste anzubieten, und zwar mittels einer unverschlüsselten email über Google?

Glaubt das eigentlich irgendjemand?

Das Reich der Geheimdienste.
 

[17:30] Leserzuschrift: schnell weg von den USA:

Ganz kurz noch die heutige politische Stimmungslage zum "Spitzelkrieg", die noch vor ca. einem Jahr undenkbar gewesen wäre.
Der "US-Abbruch" nimmt rasend an Fahrt auf.

Immer mehr hochrangige Politiker fordern den Stopp des TTIP-Abkommens, z.B. Justizminister Maas.
Frau Merkel spricht im ZDF-Sommerinterview ( morgen im ZDF) offen davon, daß man den USA nicht mehr trauen kann.
( Ich warte darauf, daß erste Minister fordern, den Snowden doch noch hier vorzuladen.)
Soll das wirklich nur durch diese zwei harmlosen Doppelspitzelchen ausgelöst worden sein? Ich glaube viel mehr, daß die Bundesregierung
schon den Namen von vielen, oder sogar allen US-Spitzeln auf dem Tisch liegen hat, und jetzt nach und nach alle auffliegen lässt.
Je nach Wichtigkeit in aufsteigender Reihenfolge? Höhepunkt: Wenn ein hochrangiger Spion im Bundeskanzleramt enttarnt würde, der Abgeordnete, Richter des Bundesverfassungsgerichts, Staatssekretäre und EZBler besticht oder sogar erpresst, oder sogar Merkel und Gauck selbst.
(Ich würde Merkel und Gauck nicht unterschätzen, die wären nicht so weit gekommen, wenn sie sich nicht durchbeißen könnten. Durchaus möglich, daß sie es schaffen, ja beabsichtigen, die lieben transatlantischen Freunde bei einem etwaigen Sturz mitzureißen.)
Ich sage nochmal, das wird evtl. größer als 1989.

Dazu noch ein Auszug aus einer Leserzuschrift, die nicht voll gebracht werden kann:

Mutti hat auf Druck der nationalen Industriellen, die hinter der AFD stecken, die Seiten zum Kreml hin getauscht. Es besteht Bündniszusage durch den FSB. Deshalb auch der Rauswurf des CIA Chefs aus Berlin.
Wäre so zuvor nie passiert. US Air Base Ramstein, die 3 US NATO Hauptquartiere in Wiesbaden und der NSA Dagger Komplex in Griesheim bei Darmstadt sind bald Geschichte.

Des weiteren bestätigt diese Zuschrift, dass es eine "Systemerhaltungsgruppe" um die heutigen ZBs und Funktionseliten und eine "Systemabbruchgruppe" rund um China, Russland, deutschen BND (sicher nicht alleine, aber mit Industriellen) gibt. Das sind die "verborgenen Eliten", die wechseln die Seiten weg von den USA zur neuen Achse mit UK, RU, CN.WE.

[18:45] Leserkommentar:
Ist die Mutti vielleicht doch nicht umsonst auf den Kanzler- Stuhl gesetzt worden?
Immerhin dürfte ihr der Seitenwechsel zu Russland als ehemalige DDR- Tante (Funktion lassen wir mal dahingestellt) nicht allzu schwer fallen.
Wahrscheinlich bestanden eh immer gute Kontakte zu Putin & Co.
Dass sie jetzt das Pferd wechseln muss, kam sicher auf Anweisung.
Das Einleiten des Umsturzes wird wohl das Ultimo ihres Schaffens werden, sie wird sicher gut entlohnt. Gedanklich hat sie mit dem alten System sicher
schon abgeschlossen, so teilnahmslos wie sie sich gibt.

Eingesetzt wurde Merkel vermutlich von den Amerikanern. Aber jetzt haben "neue Kräfte" das Kommando übernommen. Dafür, dass sie brav mitspielt, bekommt sie ein schönes Exil und sicher eine Menge Gold.WE.

[18:50] Der Mexikaner: Die Merkel ist flexibel wie ein Gummiband und kann hervorragend blöd tun.

Aber in taktischer Weitsicht macht der kaum wer was vor. Die ist in der Lage, notfalls drei Mächten gleichzeitig zu dienen.

Weiterhin spricht sie fliessend russisch.

Wenn sie jetzt den sanften Übergang auf die DE-RU-CN Achse einleitet, lässt man sie sicher in Ruhe und darum geht es mit Sicherheit sowohl ihr als auch ihrem Professor-Ehemann.

Der Gauckler ist da viel ungeschickter und wird mit Sicherheit die volle Breitseite einstecken.

Die Merkel belohnt man für das Mitspielen, aber den Gauckler hat man eindeutig als Sündenbock aufgebaut.WE.
 

[9:15] Der hat auch bereits die Atlantikbrücke verlassen: Ex-Minister Guttenberg hält deutsch-amerikanische Freundschaft für gefährdet


Neu: 2014-07-11:

Allge