Sonstiges/Kuriositäten - 2014

Diese Seite enthält Themen, die garantiert auf keine andere Seite passen.

Neu: 2014-12-31:

[14:03] youtube: Dr. Alfons Proebstl 50 - Das war´s! must see!

Mit diesem absolut gelungenen Jahresrückblick von Dr. Proebtl möchte ich allen Lesern eine guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches 2015 wünschen. Ich wünsche Ihnen viel Geschick, Ausdauer, Kraft und klare Gedanken um die Herausforderungen die vor uns liegen, gut zu meistern! TB


Neu: 2014-12-28:

[10:32] Daily Currant: Russia Shoots Down Santa's Sleigh Near North Pole

According to local reports, the sleigh was beginning its annual Christmas Eve journey around the world when it was struck by a surface-to-air missile fired from the Russian island of Novaya Zemlya - just a few hundred miles from the North Pole. Santa and nearly all of his reindeer were killed instantly.


Neu: 2014-12-25:

[17:15] Cartoon: Tiger & Schaf


Neu: 2014-12-24:

[14:45] Leserzuschrift-AT: "VATER STAAT UNSER":

Nach jahrzehntelanger sozialistischer Umerziehung ist es endlich soweit. Wir dürfen anlässlich der Hohen Festtage zum Sozialstaat, dem Allmächtigen, sprechen:

VATER STAAT UNSER AUF ERDEN
GELOBT WERDE DEINE UMFASSENDE FÜRSORGE
DEINE ALLMACHT KOMME WIE IM HIMMEL SO AUCH AUF ERDEN UNSER TÄGLICH SOZIALGELD GIB UNS HEUTE UND VERGIB UNS UNSERE UNDANKBARKEIT WIE AUCH WIR VERGEBEN UNSEREN LASTERN UND FÜHRE UNS NICHT ZUM SOZIALAMT SONDERN ERLÖSE UNS VON DER ARBEIT

DENN DEIN IST DAS RECHT UND DIE BESTRAFUNG UND DIE ZWANGSVOLLSTRECKUNG IN EWIGKEIT.
FREUNDSCHAFT

In diesem Sinne wünsche ich allen ein besinnliches Fest.

Zum Glück geht es jetzt wieder zurück.


Neu: 2014-12-23:

[13:30] Der Jurist: Jingle Bells in der Terror-Version:

Aus gegebenem Anlass fürs heurige Fest:

Jihad bells, Jihad bells, bomb it all the way
Oh what fun it is to ride, in people with a sleigh.
Dashing through the crowd, on my illegal stay
I'll cut your heads away, loughing all the way.

Bombs on bobtails ring, blowing spirits bright,
Oh, Allah, we've got fun, bombing all the night. OH!
Jihad bells, Jihad bells...

Frohe Weihnachten an die HG-Gemeinde!

Vielen Dank. Wir schliessen uns den Glückwünschen an.

PS: Nachtrag zum Navi - 21.12. Ich habe mir dieses Gerät inzwischen gekauft. Es kann tatsächlich GPS und GLONASS empfangen, das wird wahrscheinlich derzeit aus politischen Gründen totgeschwiegen.WE.


Neu: 2014-12-21:

[10:14] Leser-Zuschrift-DE zum Jahresende:

Der Redaktion (WE, TB) ein frohes Weihnachtsfest, wissend, daß es durchaus eine böse 'Überraschung' geben kann. Kann, NICHT muss!!!

Wie lange lese ich hier und schreibe ich hier gelegentlich? Vielleicht so ca. fünf Jahre?! Liebgewonnene Gewohnheit, Sucht. Sucht = Mangelerkrankung, Mangel an Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit, Mangel an zuverlässiger Abbildung ... hartgeld.com hingegen bildet zuverlässig ab, behebt den Mangel der irren Welt um einen herum.

Sitten und Gebräuche des Abendlandes. 'Moral' kommt von lat. 'mores' - 'Sitten, Gebräuche'. Wenn etwas die Sitten und Gebräuche des (deutschsprachigen) Abendlandes im besten Sinne widerspiegelt - dann ist es hartgeld.com. Zuverlässig, pflichtbewußt, geradlinig, neugierig, mutig, frustrationstolerant. Und - bildend, abbildend, Muster erkennend. Und - Vorratshaltung betreibend wie im deutschsprachigen Europa seit tausenden von Jahren notwendig und üblich, Futter für den Winter und Saatgut einlagernd für den Frühling, nun und etwas abstrakter Gold und Silber.

Ich wünsche allen 'Mitschreibern' und 'Mitlesern' ein frohes Weihnachtsfest. Das ist unsere Kulturregion hier, und es wird doch wohl zu schaffen sein, diese am Leben zu halten, gestärkt, blühend in die nächsten Jahrhunderte zu überführen.
 

[8:45] WE-Frage an die Leser zu Tom Tom Navis:

Ich möchte mir ein neues Navi für das Auto anschaffen, weil ich für das alte TomTom Navi keine neuen Karten-Updates zu einem vernünftigen Preis bekommen kann.

Nachdem die USA und deren GPS bald untergehen werden, möchte ich ein Navi, das auch das russische GLONASS empfangen kann.

Hier das gewünschte Gerät: TOM TOM Go 600 Speak & Go EU 45 T inkl. LTM

Da ist nichts über GLONASS drinnen, auch nicht auf der TomTom Website.

Laut diesem Anbieter kann das Gerät aber GLONASS empfangen: TomTom Go 600 Speak&Go Europa lebenslange Kartenupdates GLONASS Sprachsteuerung

In der Beschreibung des Vorgänger-Gerätes war auf Amazon.de explizit enthalten dass es GPS und GLONASS empfangen kann. Trotz umfangreicher Recherchen im Internet konnte ich keine Klarheit schaffen. Vielleicht wissen die Leser mehr.WE.

[11:32] Der Schrauber zum NAVI:

Zu dem Navi hab ich eine holländische Seite gefunden, die das Thema Glonass kurz anreißt, hier zunächst der Link zum übersetzten Text, der teilweise ziemlich verballhornt ist, aber in den beiden letzten Abschnitten ziemlich genau ist, bzgl. dieses Themas: Tom Tom 600 Übersetzung
Hier der Original Link: http://1tomtom.nl/auto/tomtom-go-600-review/
Kurztext über Glonass:
"Der TomTom GO 600 verwendet sowohl GPS- als auch GLONASS-Satelliten, um Ihren Standort zu bestimmen. Bei unserem Test bedeutete dies, dass er kaum auf ein Signal warten, oder das Signal wird in Bereichen, die die meisten GPS-Systeme oft schwer, das Signal zu halten verloren.
TomTom verwendet Sensis für die Karten und Daten, wie alle anderen Hersteller, bietet es Updates auf Lebenszeit für die TomTom GO 600-Karten. Es ist immer noch sehr wichtig, Ihre Augen auf der Straße halten und den Kopf, wie Sie ein GPS als GPS verwenden kann nicht immer genau."
Nachtrag: Der Link zur Übersetzung klappt nur, wenn man Link Adresse kopieren und dann im Adressfeld Einfügen und los, also copy and paste, anwendet.

[14:30] Vielen Dank für das Nachforschen. Leider bin ich nach Durchsicht der Mails auch nicht klüger geworden. Das holländische Dokument oben könnte sich auf die Vorgängerserie beziehen.WE.

[15:00] Vermutlich ist der GLONASS-Support weiter in den Geräten drinnen, siehe hier. Aber aus politischen Gründen (derzeit wird Russland im Westen dämonisiert) haben diese verschuldeten Angestellten Angst, das könnte ihr Produkt in den Augen der Kunden abwerten, wenn sie bekanntgeben, dass ihr Gerät etwas "Russisches" unterstützt.WE.


Neu: 2014-12-17:

[08:13] Leser-Anfrage-DE zu einer prekären Spezialsituation:

Eine Frage an die Hartgeldgemeinde zur Einschätzung der (meiner) aktuellen Situation.Ich könnte mir vorstellen, dass noch andere Hartgeldleser, bei sich zuspitzender Situation, in eine ähnliche Situation kommen werden. Aus diesem Grunde denke ich mir dass dies ein durchaus interessantes Thema sein könnte.
Das Unternehmen für welches ich arbeite, möchte 1/3 der Belegschaft abbauen, es ist absehbar, dass es dabei nicht bleibt. Angeboten wird für freiwillige, eine verlockende Abfindung + Weiterzahlung des Gehaltes für mehrere Monate inkl. Freistellung zur Jobsuche bei Nutzung des Angebots bis 31.12.2014. Alternativ, steht zur Wahl, der Situation ins Auge sehen bis es einem trifft, was bei mir vorraussichlich Anfang 2016 (80% wahrscheinlich, 2017 99% wahrscheinlich) der Fall sein wird, falls das Unternehmen dann noch exisitiert - dann sicherlich jedoch ohne eine Abfindung.
Meine Frage an die Leser, augrund der möglichen anstehenden Ereignisse - Geld nehmen und gehen, schnellst möglich einen neuen Job suchen (ein Teil in die Fortbildug investieren) oder tatelos die Sache dem Zufall überlassen?
Ich gehe davon aus, dass die Abfindung wohl erst Mitte/Ende nächsten Jahres nach Ablauf der Lohnfortzahlung fällig wird.

Lebens- und Situationsberatung ist die Aufgabe von Hartgeld sicher nicht. Auf Grund der offensichtlich ernsten Lage des Lesers mache ich aber eine Ausnahme und werde maximal 5 Tipps der Leser hier posten.  Hartgeld sollte aber eher der Allgemeinheit dienen! TB

[8:30] Falls die Abfindung sofort bezahlt wird, dann würde ich an Ihrer Stelle sofort zustimmen. Abfindungen wie heute wird es nach dem Crash kaum mehr geben.WE.

[09:21] Leser-Beantwortungen-DE der Abnfrage von 08:13:

(1) Auf Grund der heutigen Situation und im Wissen was nächste Zeit passiert gibt es nur eine Lösung:
Sofort das Angebot annehmen, den Lohn fürs nächste halbe Jahr und die Abfindung auch sofort auszahlen lassen!!!
Und die Summe in Gold und Silber. 10-15 Tsd als Barreserve halten.
Die Lebensbedingungen auf das mindeste reduzieren sprich billige Wohnung raus aufs Land.
Evtl. vorhandene Fähigkeiten in eine Selbständigkeit einbringen und neu aufbauen. Viel Erfolg.

(2) Auch in meinem Unternehmen gab es 2011 ähnliche Angebote. Ich habe ausgeschlagen. Warum? Punkt 1. Die freiwillige Abfindung ist idR wesentlich niedriger als die unfreiwillige. Punkt 2. Man kann nicht absehen ob und wann ein crash kommt. Auch 2011 stand alles auf Sturm. Und heute, 3 Jahre später funktioniert das System immer noch.
Dem Leser sei gesagt: Arbeitsmarkt screenen, wenn die Möglichkeit besteht woanders eine Stelle zu finden dann sollte man es machen.
Alternative ist. Abwarten und Tee trinken. Sofern die Firma auf eine zukommt Spezialanwalt nehmen. Nix sagen und das Best mögliche rausholen. Man soll nicht meinen was fuer Dumpfbacken in den HR Abteilungen sitzen. Ein guter Anwalt (der sicherlich kostet) macht viel aus und kann die Firma ziemlich ärgern.
Trotzdem gilt. Schon jetzt bei Kollegen umhören was die Firma zahlt. Infos sind wichtig. Emails ausdrucken und alles dokumentieren fuer die Zukunft. Wenn es zum Arbeitsrechtsstreit kommt wirds dreckig. Darauf sollte man vorbereitet sein. Und mental darauf einstellen. Damit man nicht in ein Loch fällt wenn einem der Chef den Aufhebungsvertrag hinlegt.
Wichtig ist ausserdem die Wahrscheinlichkeit von betriebsbedingten Kündigungen. Das ist gar nicht so einfach, nur in so einem Fall gibts oft weniger Abfindung.
Generell kommt viel auf die jeweilige Situation an die der Leser hat. Ein "Abfindung nehmen und vergolden" ist leicht gesagt, hier muss man allerdings mehrere Optionen beachten und strategisch vorgehen um das Best mögliche Ergebnis zu erzielen.

(3) die ausgelobten Abfindungen sind meist nur Richtwerte.
Daher nicht ohne Betriebsrat und "Helfer" verhandeln. Ich habe schon einmal erlebt, wie durch geschickte Argumentation des Betriebsrates plötzlich ganz andere Summen möglich waren, aber nur für die, die verhandelt haben.
Die Summen erscheinen einem meist verlockend hoch, aber man muß der Firma vorrechnen, daß
- Arbeitsämter die Gelder anrechnen
- Beiträge der Versicherungen höher sind als für Angestellte
- man sich selbst versichern muß
- Zuzahlungen für Vorsorgeaufwendungen durch den Arbeitgeber wegfallen
- Steuern anfallen usw usw
das muß alles aufsummiert und berücksichtigt werden für die persönliche Situation, damit ein reeller Monatsbetrag rauskommt. Man hat ja seinen Lebensstandart zu halten.
Ich gratuliere zu dieser super guten Gelegenheit!

(4) Als ständig bedrohter Mitarbeiter eines internationalen Konzern, habe ich seit 20 Jahren mit dem Thema eine eigene Strategie entwickeln müssen. Eine Abfindung kann eine Möglichkeit sein, aber ...., im seltenen Fall macht es Sinn. Die steuerliche Veranlagung, für 12 Monate den vollen Krankenkassenbeitrag, anrechnungsfähiges Einkommen bei staatlichen Unterstützungen (Arbeitslosengeld/Sperrfrist). Bei weiterer Arbeitslosigkeit sind die sichtbaren Vermögen zu verbrauchen.
Die Chance besteht bei einem Arbeitsvermittler z.B. Unique, seinen Marktpreis in einem persönlichen Gespräch/"Headhunter" in Erfahrung zubringen. Sollte ein nahtloser Übergang in eine Beschäftigung möglich sein, dann wäre die Abfindung ein Gewinn und zu gleich ein Neuanfang.
Doch ich habe bis heute keine Abfindung genommen, bei drei stattgefundenen Abfindungswellen sind genügend andere Mitarbeiter gegangen. Heute zähle ich auf Grund des Outsourcing, als letzter kompetenter Mitarbeiter des Unternehmen. Die Entscheidung ist nicht einfach, ich hatte auch viele gute "Ratgeber", doch jeder sollte für sich selbst entscheiden. Mir hat dass Buch vom Campusverlag, Sprenger "Die Selbstverantwortung" sehr geholfen. Ich hoffe ihnen ein wenig geholfen zuhaben.

(5) Ein guter Freund von mir in London, Bankster aus dem Bilderbuch, wird gefeuert. Sein Chef teil ihm die Kündigung aber nur mündlich informell mit; er spricht Sie noch nicht aus; kein Schriftverkehr; das war wohl für die nächsten Tage geplant. Nach englischen Sitten erfolgt eine Freistellung, das heißt er geht nach Hause. 1-2 Woche später erfährt er von Kollegen, dass auch sein Chef gekündigt wurde - noch immer keine formelle Aussprache der Kündigung. Nach mehreren Monaten kommt die HR-Abteilung drauf, dass er noch bezahlt wird/angestellt ist, obwohl er nicht mehr in der Firma ist. Er erhält dann einen Brief, geht zum Anwalt (von mir gleicher Rat): Blöd stellen, behaupten Wiederaufnahme der Arbeit ist unzumutbar... Kündigung muss erneut ausgesprochen werden. Fazit: + 3 Monate mehr Gehalt ...

[12:56] Der Anfragen-Steller-DE von 0813:

Vielen Dank an die Redaktion und Leserschaft für die Ratschläge - ich bin mir jetzt schon sicher dass mich die Tips bei meiner Entscheidungsfindung weiterbringen werden. Die vielen verschiedenen Blickwinkel sind doch immer wieder Gold (und Silber) wert.

[14:20] Ein guter Arbeitsrechts-Anwalt ist in solchen Fällen immer sein Geld wert. Jedoch haben wir jetzt eine Spezialsituation. Das Arbeitsrecht dürfte in Zukunft keine Rolle mehr spielen und Abfindungen, etc. dürften mit dem Crash verfallen.WE.


Neu: 2014-12-10:

[16:00] Michael Winklers Pranger: Erkenntnisse 2014


Neu: 2014-12-07:

[12:42] Leser-Spruch zum Thema Steuern:

Unser Sohn fragte uns, was Steuern sind. Wir nahmen ihm 47% von seinem Taschengeld weg. Jetzt hasst er uns.


Neu: 2014-12-04:

[14:56] foonds: Vatikan auf Geldsuche: Hunderte Millionen Euro entdeckt

Bei den Bemühungen um mehr Finanztransparenz im Vatikan haben Reformer nach eigenen Angaben Hunderte Millionen Euro entdeckt, die bisher nicht in den Bilanzen aufgetaucht sind. "Es ist wichtig zu betonen, dass der Vatikan nicht pleite ist", schrieb der Vorsitzende der Finanzbehörde des Vatikans, George Pell, in der englischsprachigen katholischen Wochenzeitung "Catholic Herald".


Neu: 2014-12-02:

[19:45] RT: Terminator wird Wirklichkeit – Künstliche Intelligenz tötet bald selbstständig

Die Rüstungsindustrie arbeitet an einer neuen Generation autonom fliegender Drohnen, Hubschrauber und Raketensystemen, die selbständig, nur auf Basis der „eigenen, künstlichen Intelligenz" entscheiden werden, wann, wie, wo Feinde zu eliminieren sind. Zahlreiche Wissenschaftler warnen vor dieser Entwicklung.


Neu: 2014-11-30:

[10:16] Zum sonntäglichen Nachdenken


Neu: 2014-11-26:

[08:48] youtube: Bemerkenswerte Zitate der neuen Weltordnung!


Neu: 2014-11-24:

[09:24] Postillon: Warnwestenpflicht für Rehe und Hirsche soll Zahl der Wildunfälle reduzieren

Kommentar-AT de Einsenders:
Zuzutrauen wär´s ihnen! Das ist ja das Traurige!
 

[08:11] Leser-Zuschrift-DE zur modernen Einbruchsicherung in Deutschland:

Selbsthilfe in unsicheren Zeiten. (entnommen aus den "Konservativen Kommentaren" von Peter Helmes) Schutz vor Einbrechern:
Die Einbruchs- und Überfallrate in Deutschland steigt immer dramatischer. Ein hoffnungsloser Mann hatte eine Idee und einen Lösungsvorschlag zum eigenen Schutz. Er schrieb an seine Zeitung:
„In unserer Nachbarschaft findet einen über den anderen Tag ein Einbruch oder ein Raub statt. Ich habe davon endlich genug und entsprechende Maßnahmen getroffen:
Unser Alarmsystem habe ich ausgeschaltet und mich beim Nachbarschafts-Netzwerk registriert.
In den Ecken des Vorgartens habe ich eine Afghanistan- und eine Pakistan-Flagge gestellt und in der Mitte eine schwarze Flagge der IS.
Nun werden wir bewacht durch die Ortspolizei, die Staatssicherheit, BKA, LKA und Interpol.
Und das 24 Stunden an 7 Tagen der Woche an 365 Tagen.
Meinen Kindern wird gefolgt wenn sie zur Schule gehen und meine Frau auch, wann immer sie aus der Tür geht.
Mir wird gefolgt, wenn ich zur Arbeit gehe.
Niemand fällt uns noch lästig.
Wir haben uns noch nie so sicher gefühlt."

[14:30] Das ist natürlich Satire, wegen der IS-Fahne hätte der Staat sicher schon ein Strafverfahren eingeleitet.WE.


Neu: 2014-11-21:

 [09:43] Leser-Gedanken Zum Gelde:

Geldschein kommt von Schein - Geld. Fiat -Money ist Latein (Fiat) und Englisch (Money) und übersetzt ins Deutsch heißt das: "Es werde - Geld". Es bürgt der Bürger.
Es ist also nicht so, dass man uns nicht offen sagen würde, dass wir alle verarscht werden und solange wir an diese Illusion glauben (glauben = Lat. = creditare) wird sich auch nichts ändern ;)

[10:19] Leser-Kommentar-DE zum Geld-Gedanken:

(1) Genau richtig, und jetzt kommen die Negativ-Zinsen dazu, wir bezahlen einen Firma dafür, auf etwas Wertvolles aufzupassen: Zahlen im Computer!
Moderne Banken sind abends nicht mal mehr bewacht, weil es dort nichts zu stehlen gibt! Alles Illusion

(2) .... dieser Burger ist genau genommen sogar streng "vegan" !!! ;-)


Neu: 2014-11-19:

[15:30] Der Jurist (blödelt): Kochen mit Hartgeld: Der Eichel-Burger:

Zwei Scheiben Gold und dazwischen eine Scheibe Silber.
Merke: Dieser Burger hilft auch in der Krise gegen Hunger. Haltbarkeit: Ewig.


Neu: 2014-11-16:

[19:38] Bild: Kanzler-Jet wird Kotz-Bomber wie passend!

Im Airbus A 310 mit dem früheren Namen „Konrad Adenauer" flogen bis 1989 Erich Honecker und sein Politbüro, anschließend Helmut Kohl, Gerhard Schröder und Angela Merkel.


Neu: 2014-11-11:

[16:20] Der Mexikaner zum Fernseher-Kauf, 31.10.:

Es ist so bei allem technischen Kram, selbst bei Autos:

Die Unternehmen überschlagen sich damit, immer komplexeren Kram auf den Markt zu bringen ohne daran zu denken, ob das irgendwer überhaupt braucht.

Überleben werden vor allem Unternehmen, die in der Lage sind low-tech Produkte zu guten Preisen zu verkaufen oder dementsprechend schnell ihre Produktpalette umstellen können

Dacia macht das bei Autos richtig: preiswerte Autos mit wenig Firlefanz und wenig Optionen. Noch Anfang der 1970 konnte man etwa beim VW-Käfer nur die Farbe wählen, sonst nichts. Meiner Meinung nach sind die Marketing-Fritzen an der Komplexität schuld, indem sie ihren Chefs vorjammern, wenn ihr Produkt dieses Feature nicht hätte, dass dann das Produkt nicht wettbewerbsfähig wäre.

In meiner eigenen Zeit als Marketing-Manager für Fernwirksysteme führte ich immer einen Kampf gegen die Windmühlen der Komplexität, da jede Software-Änderung ein Fehlerrisiko enthielt. Einmal war ich zu Besuch bei der damaligen BEWAG in Berlin: die sagten uns, wenn Sie dieses Feature nicht haben, ist das ein Ausschliessungsgrund. 2 Jahre später war die BEWAG an Vattenfall verkauft und es hiess: ab jetzt entscheidet nur mehr der Einkauf und dieser kauft nur das Billigste. So schnell ändern sich die Zeiten.WE.

[17:50] Der Mexikaner dazu:

Autos:

BMW hat es ernsthaft fertig gebracht, in der aktuellen Konfiguration nur Autos auf den Markt zu bringen, bei welchem man aufgrund, Zitat „polytechnischer Batterieklemmen" selbige nicht mehr allein wechseln kann, sondern nur noch in der „autorisierten Fachwerkstatt".

Renault macht zwar vieles falsch, aber mit Dacia haben die sich wahrscheinlich gerettet, sonst wäre der europäische Arm dieses Franco-Japanischen Konglomerats längst pleite.

BEWAG:

Dieser Laden war schon zu West-Berliner Zeiten eine ganz spezielle Veranstaltung: Dessen Verwaltung war seit den frúhen 1980er Jahren Auffangbecken für linke Rauschebärte aller Art mit westdeutscher Herkunft und nutzlosem Studium, die sich ausser im schwafeln in nichts auskannten.

Der BEWAG-Verkauf war also ein Notverkauf.


Neu: 2014-11-03:

[11:05] mm: Der Mann, der 250 Millionen Dollar fälschte - und damit durchkam

Zur Jagd auf Geldfälscher wurde einst der Secret Service gegründet. Doch gegen einen wie Frank Bourassa scheint er keine Mittel zu finden. Der Kanadier hat das illegale Gelddrucken mit industriellen Methoden und Hilfe aus Deutschland und der Schweiz in eine neue Dimension getrieben.

Gemessen an Greenspan, Draghi, Bernanke ist er mit seinen 250 pupeligen Millionen ein Waisenknabe. Aber die Geldfälscher in NYC und Frankfurt kommen auch damit durch und bekommen irgendwann einmal den Karlspreis. TB


Neu: 2014-10-31:

[17:10] Eigenbericht-WE - von einem, der auszog, einen Fernseher zu kaufen:

...und fast in Produktvielfalt und Komplexität erstickte.

Ich brauchte einen neuen Fernseher, der auch direkt Satelliten-Signale von der Schüssel und DVB-T2 empfangen kann. Was ich im Saturn fand, war ein unendliches Angebot an Geräten verschiedenster Art und Bildschirmgrössen, Curved-TVs, 4K-Fernseher und vieles andere. Ich schrieb mir die Typen von in Frage kommenden Geräten bis 50" und bis €800 auf. Dann begann ich die Datenblätter dieser Geräte zu suchen, was nicht immer einfach war (Geheimtipp: auf Amazon.de findet man sie in brauchbarer Form). Diese wurden dann auchgedruckt und verglichen. Auf manchen Hersteller-Websites gibt es auch Vergleichsfunktionen.

Die heutigen Geräte sind total überladen mit Funktionen. Da gibt es etwa Funktionen wie Magic Remote, Miracast, HbbTV, von denen ich noch nie gehört haben. 3D-Funktionen hat jeder (wer braucht sie?), total in soll auch die gleichzeitige Bearbeitung von Twitter-Messages am Fernseher neben dem Fernsehen sein (brauche ich auch nicht). Als studierter Informatiker und Journalist mit guten Computerkenntnissen habe ich da schon zu kämpfen. Was tut der technikferne, über 60-Jährige?

Es wurde im Endeffekt ein Sony Bravia mit 48" Bildschirm ausgewählt, auch wegen seiner Tonqualität. Inzwischen habe ich rausgefunden, wie man die PVR-Aufzeichnungen auf der Harddisk auslesen kann: es ist ein Linux-Filessystem, das über eine Linux-Virtual Machine am Win7-PC lesbar sein soll.

Die heutige Komplexität der Produkte ist einfach erschreckend. Otto-Normalverbraucher wird total überfordert. Es ist Zeit für eine radikale Reduktion der Komplexität. Die Depression wird es machen.WE.

PS: Auch die TV-Standards entwickeln sich weiter, so sind etwa die neuen terrestrischen DVB-T2-Kanäle mit den älteren DVB-T-Geräten nicht empfangbar. Auch viele neue Geräte haben noch nicht DVB-T2. Unterschiede liegen in der Video-Kompression, der Fehlerkorrektur und der Codierung.


Neu: 2014-10-12:

[8:30] Pressemitteilung zu deutscher Suchmaschine:

Ein junges deutsches IT-Unternehmen versucht erstmals, den Suchmaschinen-Giganten Paroli zu bieten. Das Berliner Start Up „Tersee UG" entwickelte eine eigene Suchmaschine, abrufbar unter tersee.com

Tersee ist eine News-Suchmaschine

Das ehrgeizige Projekt mit der Bezeichnung „News-Blitz" ging Anfang Oktober offiziell online und konzentriert sich auf die Suche im Bereich „Nachrichten" und aktuelle Ereignisse. Damit werden rund 90% der weltweiten Suchanfragen bedient.

Beispiele: Ebola Helene Fischer Merkel Ukraine ISIS

Mehr Objektivität

Das Besondere bei tersee.com: Große Nachrichten-Seiten sind genau so gewichtet wie alternative Newsquellen oder Blogs. Die Suchergebnisse werden nicht nach undurchsichtigen Relevanzkriterien sortiert, sondern allein nach Aktualität.

„Wir beeinflussen das Suchergebnis nicht, sondern präsentieren dem Nutzer ein unverfälschtes Bild der Nachrichtenlage", so Projektleiter Mikael Voss.

Suche nach News-Videos

Neu und bisher einzigartig ist die gezielte Suchmöglichkeit nach Videos zu aktuellen Ereignissen. Der User kann zwischen Text- und Videoergebnissen wählen. Die Videoauswahl leitet sofort zur entsprechenden Bildquelle, z.B. BBC oder CNN. – Bei der Konkurrenz werden dagegen meist nur Youtube-Videos gelistet.

Das deutsche Suchmaschinenprojekt hat sich vor allem eines auf die Fahne geschrieben: Schnelligkeit. Mehrere Tausend Nachrichtenquellen werden weltweit gescannt, aufbereitet und sind innerhalb weniger Sekunden schon bei tersee.com verfügbar. Die Suchergebnisse sind aktueller und vielfältiger als bei herkömmlichen Suchmaschinen.

Weltweite Nutzer

Bereits seit drei Jahren arbeitete das Berliner Entwicklungsteam an dem neuen Suchmaschinen-Projekt. Die öffentliche Betaphase der Suchmaschine startete offiziell im Oktober, eine vorläufige Alphaversion ist bereits seit August 2012 online.

Tersee.com adressiert derzeit deutsch- und englischsprachige Nutzer. Bis jetzt wurden rund 20 Millionen Suchanfragen bedient – Tendenz steigend. 50% der User kommen aus Deutschland, der Rest aus dem englischsprachigen Raum. Weitere Länder / Sprachen sind in Planung.

Wünschen wir dem Startup viel Glück!


Neu: 2014-10-07:

[08:57] zerohedge: Stephen King Fears "The World Is Starting To Look Like Orwell's 1984"

Sogar Horror-Autoren jagen die Schreckenstaten der Psycho-Weltmacht einen Schrecken ein! TB


Neu: 2014-10-05:

[09:43] songtextmania: Babylon System Songtext


Neu: 2014-09-28:

[13:30] Zum 'Tod' von Udo Wolf:

Am Dienstag, den 23. September informierte ich die Hartgeld-Redaktion, daß der Betreiber des selbsternannten Kultblogs Marktorakel, Herr Udo Wolf, sich das Leben genommen habe. Das entsprach meinem derzeitigen Kenntnisstand. Ich war an diesem Tag vor Ort in Bad Nauheim und hatte eingehend Gelegenheit mit seiner Frau und einer Freundin der Familie zu sprechen. Das Setting war perfekt und nichts deutete zu diesem Zeitpunkt darauf hin, daß es sich anders verhalten haben könnte.

Ich äußerte mich gegenüber Herrn Eichelburg allerdings differenzierter, als das durch den knappen Einzeiler auf Hartgeld.com zum Ausdruck kam. Ich hatte bereits massive Zweifel an dem postulierten Bedrohungs- und Überwachungsszenario und bat Herrn Eichelburg nur aus Rücksichtnahme auf Udo Wolfs Familie zunächst von unbewiesenen Spekulationen Abstand zu nehmen. Woran er sich auch dankenswerter Weise gehalten hat.

In den vergangenen Tagen mehrten sich allerdings Zweifel am Tod des Udo Wolf und auch die Lektüre seines sogenannten Abschiedsbriefs – der nach wie vor im Internet einzusehen ist – warf doch einige Fragen auf.

Ich lasse mich auch nur sehr ungern als Komparse benutzen und ebenso möchte ich den Eindruck vermeiden, daß ich Herrn Wolf in irgendeiner Weise nahestehe oder gar mit ihm kooperiere.

Persönliche Nachforschungen meinerseits haben nun ergeben, daß Herr Wolf das Frankfurter Krankenhaus, in welches er nach seinem angeblichen Suizid eingeliefert worden war, sehr lebendig wieder verlassen hat und sein Selbstmord somit wohl nur als eine Inszenierung zu sehen ist.

Manfred Heck

Ist er untergetaucht? vor wem?


Neu: 2014-09-25:

[08:30] youtube: Prof. Gerald Hüther - "Discover your potential" - Entrepreneurship Summit 2012 in Berlin


Neu: 2014-09-24:

[8:45] Mitteilung zum Tod des Betreibers von Marktorakel, Udo Wolf.

Der Betreiber des Finanzblogs Marktorakel, Udo Wolf, hat sich heute Morgen das Leben genommen.

Die Mitteilung kommt von einem deutschen EM-Händler. Oben ist eine Art von Abschiedsbrief verlinkt. Wolf ist offenbar irgendwelchen Mafias zu stark auf die Zehen gestiegen.WE.

[12:15] Leserkommentar:
Also, so richtig nach Abschied hört sich das nicht an.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass da jemand wegen eines Vorfalls in der Vergangenheit einen solchen Aufwand treibt. Es müsste eher so sein, dass er nicht nur wiederholt, sondern auch noch in Zukunft jemandem Schwierigkeiten bereitet hätte.

Da soll mehr dahinter stecken, wo wir lieber nicht reinschauen sollten.


Neu: 2014-09-22:

[08:18] youtube: Georgia Guidestones – Der eingesetzte Würfel / Quader – 2014 Update?!


Neu: 2014-09-21:

[11:30] Leserzuschrift: Abgaben im Hochmittelalter

Vorige Woche war in BR-TV eine Doku ueber die Herrschaftszustaende in Bamberg und die ausstrahlenden Machtbereiche der obersten Herren im 11.Jhdt. zu sehen. Die Landbevoelkerung hatte folgende Abgaben zu leisten:

1.Die Haelfte der Ernte musste an den Lehensherrn abgegeben werden.
2.Von der uebrig gebliebenen Haelfte mussten 10% an den Klerus abgegeben werden.
3.Fuenf bis 6 Tage die Woche musste Frondienst beim Lehensherrn geleistet werden - und das jederzeit abrufbar
4.Heiraten durften nur Personen, die ein Stueck Land vom Lehensherrn "gelehen" bekommen haben.
5.Ein Teil der Ernte musste fuer die Aussaat im Fruehjahr zurueck gelegt werden.
6.Im Januar waren dann die restlichen Vorraete aufgebraucht
7.Dann begann der Hunger bis ins Fruehjahr, wenn die ersten Kraeuter aus dem Boden spriesten.
8.Wenn die hohen Herren vom Jagdvergnuegen an so einer Lehensbehausung vorbei kamen musste fuer deren Wohl gesorgt werden
9.Die Jagd, also Fleisch, war nur fuer die Adeligen bestimmt - strengstes Verbot fuer das gemeine Volk.
Die gute alte Zeit laesst gruessen

Viel anders ist es in den heutigen Hochsteuerstaaten auch nicht. Statt dem Adel schröpfen sozialistische Funktionäre.WE.


Neu: 2014-09-18:

[19:27] MMNews: Schäffler: Nicht mit unserem Geld!

Frank Schäffler: Wir befinden uns inmitten eines weltweiten Experiments, das es in dieser Dimension in der Wirtschaftsgeschichte noch nie gegeben hat. Eine gut 40 Jahre andauernde aggressive Geldpolitik faktisch aller großen Notenbanken stößt an ihre Grenzen. Wahrscheinlich erleben nicht erst unsere Kinder die einschneidenden Folgen, sondern wir selbst.

Auch ich hab das Buch schon gelesen. Der Finanz Buch Verlag hat es freundlicher Weise zur Verfügung gestellt.  Schäffler vereint kluge Gedanken, wirtschaftshistorische Zusammenhänge viele Charts und Schaubilder mit seinen politischen Reden. Absolut lesenswert, auch wenn nciht alles neu ist - besonders für HG-Leser! TB


Neu: 2014-09-15:

[10:04] youtube: Volker Pispers bis neulich 2014

Leser-Kommentar-DE:
gestern Abend auf 3Sat wieder einmal eine herrliche Sendung von Volker Pispers mit seinem neusten Beitrag. Das schönste an Pispers ist, das er den Menschen auf seine Art und Weise den Zustand der Bundesrepublik erzählt und dies ohne Scheu. ES WUNDERT MICH DAS ER ÜBERHAUPT NOCH LEBT.

Warum der noch lebt? Ich hab dieSendung gestern auch gesehen, weil ich ihn bis dato ganz gut leiden konnte, obwohl er ein verkappter Linker ist. Seit gestern beschleicht mich jedoch der Verdacht ,dass er auch IMLustig sein könnte. Haben Sie nicht die Pro-Islam-Propaganda und Anti-lokale-Religionen-Meldungen bemerkt? Widerlich, wie sich der dereinst witzigste Mann im deutschen Sprachraum den Religionen des Nahen Ostens angebiedert hat. Es war ein von den linkslinken proislamisten bezahlter Anschlag äh Auftritt. Für mich ist Pispers raus aus dem Spiel! TB

[10:48] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Völlig richtig erkannt: Pispers ist ein Salonkommunist härtester Sorte, die Untertöne sind geradezu alarmierend.
Die Tatsache, daß er bestimmte Sachen humorig rüberbringt, heißt nicht viel: Die Konklusionen sind es, die ihn systemkonform und erwünscht machen.
Gehört zum deutschen Medienallerlei, zum Establishment mit Pseudomut: Fehler anmerken, dann aber mit vorgefertigt linken Schlüssen und Urteilen, wie selbstverständlich umhüllen: Ist seit Jahren erwünscht und gepflegt so.
Durchseucht auch jegliche Satire und Comedy, ohne Hiebe auf "Islamophobe-Homophobe-Europhobe" nach Checkliste auf dem Manuskript zu haben, geht von denen keiner auf die Bühne.

Der Einzige, der das anders gemacht hat, war der viel verunglimpfte Harald Schmidt, der sich herrlich mit den WDR-Grazien des Feminismus und der linken Dekadenz angelegt hat.
Etwa auch das Nazometer, mit dem er sich über die PC-Sprache und Denkverbote lustig gemacht hat, die nie für Linke galten.
Deshalb von jeher in Intellektuellekreisen verpönt wurde er systematisch auf Sendeplätze verschoben, die keinen mehr juckten, zuletzt ausgebremst ohne irgendeinen Biß und dann im Sender der Fußballprolls versteckt, wo ihn dann keiner mehr anschaute.
War der einzige Satiriker und Sarkast, der nicht dem schwul-linken Gender Mens Agreement folgte.

[11:36] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Auch ich habe beim Zappen den Pispers erwischt und ich kann mich der Ansicht von TB leider nur anschließen. Pispers war auch schon pointierter ohne zuviel Anbiederung an bestimmte Gruppen und zuviel Linkslastigkeit. Ich habe nur die Szene gesehen, als es um soziale Gerechtigkeit ging und wie gut doch alle Bevölkerungsgruppen leben könnten, wenn die "starken Schultern" die schwachen in Form einer Bürgerversicherung mitfinanzieren würden. Alle Berufsgruppen, die eine eigene Altersversorgung haben (Anwälte, Architekten, Steuerberater etc.) waren natürlich wieder die Bösen, die nichts von ihrem Reichtum abgeben wollen. Wer sich stark fühlt, soll laut Pispers eben einfach länger arbeiten (müssen), als derjenige, der meint, dass er nicht mehr kann. Ich möchte mal sehen, wie lange dieses System funktioniert, in dem plötzlich alle nicht mehr können, weil sie der Ansicht sind, dass sie schon irgendjemand mit durchfinanzieren wird. Den Rest habe ich zum Glück nicht gesehen. Der Pispers ist so ein linksverstrahlter Utopist, was nicht ausschließt, dass es auch mal gemeinsame Schnittmengen gibt. Was mich angeht, scheinen es aber immer weniger zu werden.


Neu: 2014-09-09:

[17:05] Leser-Gedicht-DE:

Mein Albtraum

Heute Nacht hatte ich einen seltsamen Traum,
wenn ich ihn erzähle glaubt man ihn kaum.
Ein fremder Mann, wenn ich's unverblümt bringe
schaute mich an durch eines Henkers Schlinge.
Ich wusste nicht, was er von mir wollte,
weswegen erschreckt ich im Bett hin und her rollte.

Mir war so gar nicht zum Lachen zumute,
da ich nicht wusste, was mir noch so blühte.
Was mich dann immer unsich'rer machte,
war, dass er weder mit der Wimper zuckte noch lachte.

Wie wir uns gegenseitig so durch die Schlinge begucken
fingen plötzlich an seine Mundwinkel zu zucken,
wobei er mich weiter durch die Schlinge anlinste
und dabei teuflisch herausfordernd grinste..

Dann plötzlich, stellt er mir eine bohrende Frage,
welch Verantwortung ich im Leben so trage.
Ich antworte ängstlich, ich bin nur ein kleiner Wicht,
mich als Beamter zu hängen, das lohne sich nicht.

Danach peilt er wieder an mich mit seinem Auge
sagt dann mit leiser Stimme, dass er mir glaube,
und beginnt zu erzählen, welchen Auftrag er hätte
und warum er hier wartet an des Henkers Stätte :

„Ich bin der Scharfrichter vom jüngsten Gericht
und trete heute an meine himmlische Schicht.
Zu verantworten haben sich heut all die Ganoven
die euch mit Finanzkrise, Kriegen und TEuro betrogen.
Ich erwarte in Kürze in Scharen Delinquenten,
z.B. Politiker, die absahnten oder einfach nur pennten,
elende Verräter, die gegen ihr Volk operierten,
Abgeordnete, die von Lobbyisten geschmierten,
Merkel, die vor jeder Entscheidung sich drückte
und Gabriel, der vom Glühbirnenverbot entzückte,
Vollidioten, die vorgeben die Welt zu verändern,
indem sie Menschen bis zur Unkenntlichkeit gendern,
Hochfinanzler, die Staaten treiben in Krisen,
um Riesenreibach zu machen mit der anderen Miesen,
Goldman's Blankfein, Stellvertreter Gottes auf Erden,
Obamas, die mit Kriegen Nobelpreisträger werden,
Bankster, die mit Boni die Taschen sich füllen,
Grüne, die mit Klima-EEG die Wirtschaftkraft killen,
Richter, die vorsätzlich gefälschte Urteile sprachen
und EU-Gauner, die alle Verträge vorsätzlich brachen."
Ich müßte fortsetzen die Liste ununterbrochen,
denn meine Mission dauert mindestens zig Wochen.

Dann sagte er abschließend : „Ich hänge all dies Leut !"
wobei er mich zwinkernd durch die Schlinge anpeilt.

Ich sagte zu ihm : „Danke, mehr wollt ich nicht wissen."
wachte erleichtert auf und ging dann zum Pissen.


Neu: 2014-08-31:

[10:41] Das Bild zum Sonntag: Schafsmichel


Neu: 2014-08-30:

[17:31] pravda-tv: Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstelltenVideos

Der Begriff »Verschwörungstheorie« wird im Allgemeinen vom Establishment als Waffe benutzt, um jeden, der die offiziellen Darstellungen der regierungsamtlichen Verlautbarungen in Zweifel zieht, als Wirrkopf verunglimpfen zu können. Aber es gibt zahlreiche Beispiele aus der Geschichte, die belegen, dass sich viele dieser Theorien als wahr erwiesen haben.


Neu: 2014-08-27:

[08:56] youtube: Ice Bucket Challenge mit Cem Özdemir

Balkonpflanze beachten!!!!! Was das wohl für eine sein mag?

[16:30] Leserkommentar-DE zu Grünen-Chef Cem Özdemir steht zu Hanfpflanze auf seinem Balkon

Schon klar, Verbote und strafrechtliche Konsequenzen sind für die ,,Özdemirs" außer Kraft gesetzt...

Politiker sind eben "gleicher".

[20:00] Leserkommentar: Alle Tiere sind gleich nur die Schweine sind gleicher.


Neu: 2014-08-23:

[16:00] Hat da jemand sabotiert? Neue Galileo-Satelliten in falscher Umlaufbahn


Neu: 2014-08-20:

[12:50] Format: Asiaten entdecken Hallstatt: Du lieber Schwan!


Neu: 2014-08-17:

[18:24] Leser-Zuschrift-De zu einer Silbermünze

Was es nicht alles gibt! Eine Münze mit der Aufteilung der Welt in 10 Regionen: Israel ist die No. 1 - man muss genau hinsehen.

[20:00] Bitte nichts hineininterpretieren, diese Münze dürfte von Eliten-Kritikern stammen.WE.


[11:00] Der Bondaffe zur Interpretation der deutschen Nationalflagge:

Gestern hatte ich die Ehre bei einer Veranstaltung anwesend zu sein, bei der die Deutschland-Fahne gehisst wurde.
Da flaggerte sie nun im Wind, schwarz, rot, gold. Und auf einmal war er da, dieser Satz, was diese Farben bedeuten.
"Wenn der rote Sozialismus Deutschland an den Rand des Zusammenbruchs gebracht hat, dann sehe ich schwarz für
unser Gold!".

Dazu passend ein Zeichen des Deutschland-Hochverrates - dafür gehörte die Murksel wirklich zu Fall gebracht. So ein Mensch DARF NIEMALS ein Land führen. Man stelle sich vor der US-Präsident würde das tun. Impeachment binnen 4 Minuten! TB


Neu: 2014-08-11:

[19:30] Auch soetwas gibt es: Panzer Biathlon


Neu: 2014-08-10:

[16:44] youtube: Die vergessenen Warnungen von Kennedy und Eisenhower 1961

Sonntags poste ich gerne Hintergrund-Berichte und Videos für die wochentags keine Zeit bleibt. Dieses sit ein absolutes "mus see"! TB

[10:32] youtube: Denn wer nichts weiß, muss alles glauben 06.08.2014 - die Bananenrepublik

[09:22] Die HG-Serviceabteilung bringt: Nie wieder GEZwungen - Dem verfassungswidrigen Runfunkbeitrag die rote Karte GEZeigt!Video


Neu: 2014-08-04:

[16:15] Leserkommentar-SGN zum Römer-Beitrag von gestern:

zu dem im Beitrag genannten Video von Francis Schaeffer gibt es ein Buch, das inzwischen grundlegend überarbeitet und gerade jetzt neu aufgelegt wurde (es kostet nur 13,90 EUR), siehe hier http://www.cbuch.de/Schaeffer-Wie-koennen-wir-denn-leben-Vorschau-p5139/
Der schon lange verstorbene Schaeffer spannt darin den Bogen vom antiken Rom und dessen Untergang über Mittelalter, Renaissance, Reformation und Aufklärung bis zum 20. Jahrhundert, das sich als Sackgasse der Geistes- und Kulturgeschichte erweist: Die Auflösung aller absoluten Werte und Wahrheiten durch die "Kultur". Dies schlägt sich in allen Lebensbereichen nieder und überlässt viele einem Vakuum der Hoffnungslosigkeit. Er zeigt auch auf, welche Mächte und Eliten diese Leere nun ausnützen.
Das Buch gibt einen guten und kurzen Überblick über die letzte 2000 Jahre. Überhaupt ist Lesen viel schneller und effektiver als Video schauen. Das Buch ist echt Klasse, ein must-read, in etwa so wie das Buch von Akif Pirinci.

Die Geschicht würde ich anstatt als Sackgasse eher als Kreisverkehr sehn. Im Ernst, anschienend wollen wir aus der Geschichte nichts lernen! Obwohl wir gerade seit dem 20 Jhdt sehr viel über unsere Vergangenheit wissen! TB

[17:40] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar darüber:

Ja, obwohl wir da oft auch irregeleitet werden.
Sei es das Leugnen archäologischer Fakten wie zu den Pyramiden, wo krampfhaft an einem Altertumsbild festgehalten wird, das so schon lange nicht mehr gelten kann, weil zu viel dagegen spricht, sei es die schöngefärbte Geschichte seit dem Mittelalter angefangen bei Karl dem Fiktiven der einzig und allein in gefälschten Urkunden der Kirche existiert und um den herum eine europäische Vergangenheit gesponnen wurde oder um die ausgeblendete Geschichte der Templer und Logen, die die Geschichte bis heute beherrschen (franz. Rev. 1789, Herbeiführung WK
1+2, das Israel-Problem), aber verleugnet werden. Wir leben
geschichtlich in genauso einer Matrix wie die meisten Ferngesteuerten bei 9/11 , der klimalüge oder der Golddrückung. Bei den Videos hab ich abgeschaltet, als man von Karl dem Fiktiven zu reden begann, ich kann die Lügen nicht mehr ertragen.


Neu: 2014-08-03:

[17:00] youtube: Wie können wir denn Leben? 1/10 - Die Römer

hilfreicheEinsender-Zusehanleitung-CH:
Vor allem ab Minuten 21 für eine schnelle Übersicht.
Man muss nur „die Römer" mit „EU" gleichsetzen und es wird klar wieso die EU untergeht bzw untergehen muss.

Hab mich an diese Aleitung gehlten. WEiß daher nicht , wie die ersten 20 Min sind. Aber mit der Anleitung von oben ist der Film sensationell! TB


[10:46] Geolitico: Urlaub – ein Abenteuer in Europa

Nein! Nicht schon wieder die Finanzkrise! Nichts über Defizite, Schattenbanken und Politiker! Denn es ist Urlaubszeit. Also ist es Zeit, meine ganz persönliche Liste der schrecklichsten Urlaubserinnerungen vorzustellen:

Sehr lesenswert, leider kommt Österreich nur gaaanz schlecht weg - hauptsächlich wegen der ASFINAG-BEAMTEN!!!

[10:40] Gründerszene: Microsoft besiegt die Deutsche Bank im Tippspiel

Der vergangene Sonntag brachte einen großen Sieg für Fußball-Deutschland. Und einen kleinen Sieg für Microsoft. Warum? Big-Data-Spezialisten des IT-Giganten aus Redmond hatten das geschafft, was sich jeder Tippspieler wünscht: Sie sagten den Verlauf der Weltmeisterschaft fast perfekt voraus.

Oder liegts doch nur am Namen des Programmierers und dessen der Verwandtschaft? TB


Neu: 2014-08-01:

[16:20] Leserzuschrift-DE: historische Kuriosität:

nicht auszudenken, was dieser Terrorist heute an Konsequenzen erleiden würde, aber vor die GEZ oder nach Brüssel könnte man damit sicher auch, wenn man die "schweren Geschütze" erst mal noch im Keller oder neben der Strasse belassen will:

1967 war er der weltweit berühmteste Münchner: DER PASINGER KNÖDELSCHÜTZ
Helmut Winter, besser bekannt als der Knödelschütz von Pasing. Er trotzte der Luftwaffe und den Amerikanern – in einem Luftkrieg der ganz besonders humorigen Art. Den Werbegrafiker störten die Starfighter aus Fürstenfeldbruck, die auf dem Flug über sein Atelier immer wieder die Schallmauer durchbrachen. Er ließ eine Wurfschleuder bauen, um mit echten bayerischen Kartoffelknödeln auf die lästigen Flieger zu schießen. Nachdem die Nachrichten in 72 Ländern der Welt darüber berichteten, geschah das Unfassbare. Innerhalb kürzester Zeit erhielt der Fliegerhorst den Befehl, Pasing nicht mehr zu überfliegen.

2009 übergab Helmut Winter die legendäre Knödelschleuder feierlich an Knödelei-Wirt Florian Oberndorfer, der diese im Wirtshaus in der Au in Ehren hält.
 

[09:55] youtube: 1.Weltkrieg und 2014: Auffallende erschreckende ParallelenVideo


Neu: 2014-07-31:

[19:15] Guter Artikel zum 1. Weltkrieg auf LupoCattivo: Die Eurasische Idee (wäre) die größte Gefahr für den Welttyrannen

Insgesamt bestand das Wesen all des endlosen diplomatischen Hin und Herr in dem ungelösten politischen Minderwertigkeitskomplex der Deutschen gegenüber den Briten.

Doch das deutsche Vordringen in die Gewässer der Nordsee und mit der neuen Flotte darüber hinaus, voraussichtlich auf die Ozeane der Erde, weckte, gelinde gesagt, in Großbritannien eine schwerwiegende Besorgnis. Damit war das Reich zu weit gegangen. Es war an die Werkzeuge zur Handhabung des britischen Empires selbst vorgedrungen, an die heilige 'Königliche Marine'.

Die Kolonialpolitik und die Flottenpolitik von Willhelm II hat nicht nur eine Stange Geld gekostet, sie hat auch die Angst der Briten und von deren führenden Kreisen aufgestachelt. Also haben die Briten Deutschland in die Falle gehen lassen, indem die unbeholfene deutsche Politik einen Weltkrieg vom Zaun brach. Das Ergebnis kennen wir.WE.

PS: diesesmal versuchen sich die britischen Eliten selbst zu retten, indem sie die USA fallen lassen und sich an eine sich bildende Achse Berlin - Moskau anhängen.


Neu: 2014-07-26:

[16:50] Für die zukünftigen Goldbarone: Gepanzerte Luxuslimousinen: Bunker auf Rädern

Mit stinknormalen Crashtests hält man sich hier nicht lange auf: Die Limousinen von Mercedes Guard werden mit Granaten beschossen. Die Spezialabteilung des Autoherstellers verdient ihr Geld mit der Angst - wer dort eine S-Klasse bestellt, will sie bombensicher.

Auch bei uns wird die Kriminalität nach dem Crash explodieren. Solche Fahrzeuge sind heute schon in Osteuropa und Lateinamerika bei den Reichen der Renner.WE.


Neu: 2014-07-24:

[11:00] Leserfrage: Gerichtsurteile nach Tag X:

Wie sieht es mit abgeschlossenen gerichtlichen Zivilklagen aus. Ich warte jetzt nur mehr auf das Urteil. Werden die Gerichte nach dem Tag X ihre Arbeit fertig machen ?

Das ist sehr schwer zu sagen. Wir wissen nicht, wie weit die Justiz zusammenbrechen wird. Man kann aber annehmen, dass man vorerst einmal nur die Strafjustiz aufrechterhalten wird. Zivilgerichte, Arbeitsgerichte, etc. werden wohl zumindest einige Zeit nicht funktionieren.WE.


Neu: 2014-07-22:

[15:30] Über Möchtegern-Krieger: People can't fight for shit!


Neu: 2014-07-21:

[9:45] Lesersatire zur Numerologie:

Auch ich habe numerologisch nachgeforscht und möchte alle HG-Leser aufs Eindringlichste warnen:

Meine Tante Erna (77 Jahre alt, geboren 1937) hat am 17.7.2014 (14:2=7) ihren Geldbeutel
verloren, in dem sich genau 7,77 Euro befanden. Sie stieß daraufhin 7 rabenschwarze Flüche aus
und aß unverzüglich 7 Schokoladepralinen zur Beruhigung.
Sie hat ihren Mann Erwin am 07.07.1957 um 7:07 in Siebenbürgen geheiratet und hatte mit
ihm in ihrem Leben genau 77 Mal Sex, bevor er am 27.07.1977 von sieben Autos nacheinander
überfahren wurde. Er wurde von 7 Feuerwehrleuten eingesammelt und in 7 Urnen beerdigt.

Zur Gefahrenabwehr empfehle ich dringend folgendes:
Sieben (!) Sie alle Termine in Ihrem Terminkalender in denen sich eine 7 befindet radikal aus.
Essen sie nie mehr als 6 mal am Tag. Wenn doch, dann 8 mal. Überspringen Sie die 7. Mahlzeit !
Trinken Sie nur geistige Getränke, die mehr als 7 Prozent Alkohol haben oder Wasser.
Schlafen Sie 6 oder 8 Stunden die Nacht, niemals 7 Stunden.
Wenn Sie diese Hinweise nicht beachten, dann haben Sie's versiebt.
Sie werden als Sieb enden.

Nur so kann man diesen Unsinn behandeln.WE.


Neu: 2014-07-16:

[14:55] Welt: Airbus will Passagiere auf Fahrradsattel setzen

Airbus meldet erneut ein kurioses Patent an: Der Flugzeugbauer will Fahrradsattel in die Kabinen bauen. Das klingt unbequem, doch die schmalen Stühle sollen einen Komfortvorteil bieten.

Arg bequem sieht's in der Tat nicht aus. Und so über den Atlantik - viel Vergnügen! Außerdem wird man jetzt schon beim Fliegen ans Stromproduzzieren mittels Radfahren gemahnt.

[17:46] Leserkommentare-DE zum Fahrradfliegen:

(1) Das scheint mir noch immer viel zu aufwändig. Ich empfehle Stehplätze. So kann man das Mobiliar ganz einsparen und ökologisch nachhaltiger scheint mir das auch zu sein.

(2) Und bei Turbulenzen gibt es eine Schniedelquetschung gratis!

UUUps an das habe ich noch gar nicht gedacht! Nicht auszudenken wenn Turbulenzen.....


Neu: 2014-07-11:

[9:00] Zu viel Rabatt versprochen: Deutsches 7:1 stürzt Gartencenter ins Elend

[11:15] Leserkommentar-DE: WM-Rabatt:

So ähnlich geht es auch einem Internet-Autoteile-Versandhandel,. Die hatten für jedes deutsche Tor 5 % Rabatt versprochen.
Nach dem Halbfinale-Ergebnis mit 7 Toren haben sie plötzlich über Nacht die Preise um 10 % erhöht. Wir hatten eine Bestellung laufen, die noch nicht ausgeliefert war und wollten nochmal ein Teil dazu bestellen und plötzlich war der Rechnungswert um 10 % höher, als vor dem Spiel. Nach heftigen Protesten und Stornoandrohung war es dann doch wieder möglich, die Ware zum "alten" Preis zu erhalten, was jetzt satte 35 % Rabatt ausmacht. Uns jedenfalls freut's!

Und dann war da noch der Bäcker, der seinen Kunden 1 kostenloses Brötchen pro deutschem Tor am Tag nach dem Spiel versprochen hatte. Der wird wohl künftig auch vorsichtiger sein mit solchen Versprechungen, wenngleich ich davon ausgehe, dass es zu derartigen Sportveranstaltungen mindestens die nächsten 20 - 30 Jahre (eher mehr) nicht mehr geben wird.

So unrealistisch war dieses Ergebnis.


Neu: 2014-07-09:

[17:00] Leserzuschrift-AT: Fussball WM und Weltmeister Deutschland:

Ich denke nicht, dass die Fussball WM Ziel eines Anschlags wird.

Wo ich mir sicher bin ist, dass die Spiele manipuliert sind. Es ist kein Problem, den brasilianischen Spielern ein geschmacks- und geruchsneutrales Beruhigungsmittel ins Getränk zu mischen, das 10 min nach Spielbeginn zu wirken beginnt. Alle Spieler trinken vor dem Spiel noch was, das reicht.

Vor der WM habe ich auf ein Finale Brasilien Deutschland getippt. Nachdem ich Brasilien und Holland gesehen hatte, war für mich klar, das Finale bestreiten Holland und Deutschland und die Deutschen gewinnen. Im Finale ist somit Europa und vor allem Deutschland im Fokus der Weltöffentlichkeit.

Die Eliten im Hintergrund verfolgen damit nur das Ziel, Deutschland eine führende Rolle in der Welt zu übertragen.

Bei den UN-Verhandlungen mit dem Iran wollen nun die UN-Vetomächte + Deutschland intensiv mit dem Iran verhandeln (kam gestern im Ö3). Warum wird das „+Deutschland" plötzlich in den Medien erwähnt? Würde mich nicht wundern, wenn durch Deutschland in ein paar Wochen ein „Druchbruch" bei den Verhandlungen erzielt wird.

Das ist Massen-Manipulation/Psychologie der aller höchsten Güte. Fußballweltmeister, führende Rolle in Europa und beim Euro, neue Leitwährung DM2 in Europa dann später, weltweit im Fokus mit der neuen Achse Moskau/Peking,... sukzessive kommt wieder ein Scheibchen dazu.

Nach dem Crash und der Krise kommen die derzeitigen Vorbereitungen mit Eurasien voll zum Tragen. Da positionieren sich die Hintergrund-Eliten fürs übernächste abcashen, denn dort wird wirtschaftlich enorm viel Geld verdient werden in den nächsten 20-30 Jahren. Das Nächste ist erst mal der Crash, wo die schon voll positioniert sind. Die kassieren immer, egal was passiert, die steuern das Ganze ja auch, wen wundert es dann?

Auch das wäre möglich, warten wir ab, was passiert.
 

[08:53] Leser-Vermutung-DE zum 7:1

Es ist schon erstaunlich wie clever und umfassend der Abbruch inszeniert wird. Das Spiel gestern zwischen Deutschland und Brasilien ist möglicherweise der Funke der die Lunte am Pulverfass der Unzufriedenheit in Brasilien entzündet hat und bereits gestern Abend zu ersten Unruhen geführt hat. Vielleicht wäre bei einem 1:0 oder 2:1 nichts großes passiert. Die Brasilianer wären traurig aber das wäre es dann auch schon. Aber ein 7:1! Welche Demütigung! Welche Schande! (Für mich jetzt nicht – aber für einen brasilianischen Fußballfan wohl schon). So etwas heizt den Volkszorn an. Ist es möglich, dass das Spiel verschoben wurde um genau diesen Effekt zu erzielen?

Ich bin auch dafür, dass man die Ereignisse möglichst kritisch betrachtet und alles, was einem vorgesetzt wird, hinterfragt. Aber die Grenze zwischen der angebrachten Vorsicht und dem Hören des Grashalmwachsens ist sehr eng! TB

[09:24] Leserkommentar-DE zum Sieg der Deutschen:

Wenn Deutschland Weltmeister werden darf, dann dürfen wir und drauf vorbereiten, dass Deutschland eine Gegenleistung erbringen muss. Das könnte der teuerste Titel aller Zeiten werden. Doch kurz zurück zum gestrigen epochalen Vernichtungsschlag mit 7-1 für Deutschland gegen Brasilien. Das brasilianische Spiel sah aus, wie Standfußball auf Beruhigungs- & Betäubungsmitteln. Ich habe noch nie eine so unmotivierte und wehrlose Mannschaft bei einer WM im eigenen Land gesehen. Abwehrspieler die kaum eine Reaktionen zeigen und förmlich zum Tore schießen einlädt, wie beim Trainingsfußball. War das „Fake or Reality" ?! Langsam wirds unheimlich !! Finale WM 1974 Niederlange – Deutschland mit Torschützenkönig Müller, oder war es 40 Jahre später im Finale der WM 2014 Niederlange – Deutschland mit Torschützenkönig Müller . . . ich weiß es nicht mehr, war einfach zum verwechseln ähnlich ;-)

[09:55] Der Schrauber zum Sieg:

Die gleichen Gedanken gingen mir durch den Kopf, als ich heute morgen das Ergebnis gelesen habe.
Da ich den Krempel eh nicht schaue, sehe ich es sehr neutral: Bisher hat der Regisseur schon viele EMs und WMs beim Halbfinale den Daumen gesenkt, höchstens den Platz 3 hat man zugelassen, dann gab es die gewünschte Rührseligkeit a la "Meister der Herzen", das hat gereicht um "internationale Veranwortung" abzunötigen.
Jetzt ein Halbfinale gegen den eigentlich größten Brocken mit einem solch abstrusen Ergebnis heißt für mich auch:
Das wird superteuer. Verantwortung für alle Länder, finanziell. Und des Dummpfaffs Dummgekrächze von den Kriegseinsätzen wird auch gefordert werden: Wir sind ja wieder wer!
Finale sprichwörtlich: Die ultimativ, finale Plünderung und Versklavung wegen "internationaler Verantwortung" steht an.
Niemand erzählt mir, daß solcherlei Ergebnisse ohne Regisseure und Anweisungen ablaufen, da spielt nicht Profiteam gegen Thekenmannschaft.

Ist das Ergebnis nicht ein wenig zu auffällig für ein manipuliertes Spiel?

[10:00] Leser-Kommentar-DE zur blauen TB-Frage:

Stimmt, für uns sicher. Aber in der Fan-Euphorie nicht. Die Auffälligkeit macht aber noch einen anderen Ansatz möglich: Nämlich den Enthüllungsansatz. Wenn diverse Lügen fallen, dann fällt es da auch wie Schuppen von den Augen. Und nicht vergessen: Die Regisseure sind mittlerweile völlig selbstherrlich, zu siegessicher, die letzten Manipulationen sind immer plumper und unglaubwürdiger geworden. Eine zweite Variante allerdings wäre, daß es in BR eh schon extrem gärt, die WM untypisch unpopulär war und die Spieler alle keinen Bock hatten, also rein innenpolitisch-gesellschaftlich aufs Land bezogen. Das ist auch möglich.
Oder will man dort einen Riesenskandal inszenieren, der einen verwurzelten Teil der Gesellschaft völlig diskreditiert, weil so ein Klops leicht als Manipulation darstellbar ist?

[10:30] Der Journalist zum TB-Kommentar:

Meiner Meinung nach eben grad nicht. Dass der Sieger vorab feststand, diese Gerüchte gab es im Internet schon einen Tag vorher. Unter dieser Prämisse habe ich das Spiel dann angeschaut. Und habe mich sofort gefragt: Cui bono?
Wäre es eine simple Manipulation etwa durch die Wettmafia oder weil Sponsoren aus bestimmten Interessen eine bestimmte Mannschaft eine Runde weiter sehen wollen, würde man das in der Tat diskret arrangieren: ein umstrittener Elfmeter in der Nachspielzeit, eine ebensolche Rote Karte nach wenigen Minuten o.Ä. So war das bisher auch. Gestern nun ginge es wohl darum, ein Volk zu demütigen, positive Emotion in blinde Wut zu verwandeln. Und es ging darum Deutschland ins Finale zu bringen, damit Mutti Merkel am Sonntag staatsfraulich in die Kamera winken kann. Die Kulisse soll zeigen: „Michel hat eine fürsorgliche Mutti. Ne, die würde ihr Volk nie verraten. Niemals nicht." Danach wird, wie es der Schrauber vermutet, die internationale Solidarität ins Spiel. Ja, für diesen WM-Titel – der letzte der Sportgeschichte – wird Michel noch mal so richtig zur Kasse gebeten werden.
Ich spiele selbst noch aktiv Fußball. Mir kamen die Brasilianer komisch vor. Diese Apathie. Die trafen ja nicht mal den Ball. Der Luiz wollte den Müller aus nächster Nähe aus Frust abschießen und hat ein Luftloch geschlagen, diese Mannschaft ist nur herumgetaumelt. Das war, Entschuldigung, Alte Herren gegen Mädchen-Mannschaft 8wobei Mädchen den Ball durchaus treffen). Wenn Deutschland wenigstens Tempo-Fußball gespielt hätte, aber die konnten sich den Ball mangels Gegenwehr ja stehend zuschieben. Darüber jubeln? Unfassbar!
Meine Überzeugung: Die Brasilianer hat jemand ruhig gestellt...Die nächsten Tage und Wochen werden spannend.

[10:08] Leserkommentar-DE zum Sieg:

tja, eine bestenfalls mittelmäßige mannschaft auf Höhe mit Ghana und Albanien siegt haushoch über echte Profis.
wer will denn da die Deutschen und somit das Herz Europas treffen wenn beim Endspiel der Rauch im Stadion aufsteigt

[10:10] Leseranfrage zum Finale:

ist es richtig das auch Präsident Putin am 15.07. in Brasilien sein soll zwecks Uebergabe zur WM in Russland ? ? ?

[10:11] Leser-Richtigstellung-DE zum Sieg:

Die Leserzuschrift über das angeblich getürkte Spiel, Deutschland - Brasilien, würde mich interessieren. Obwohl ich mir normalerweise nie Fußballspiele im Fernsehen anschaue, hat mich dieses Spiel doch irgendwie interessiert. Beide Mannschaften haben die ersten 11 Minuten auf gleichem Niveau gespielt, bis eben die Deutschen das 1.Tor geschossen haben; das hat die Brasilianer total aus dem Konzept gebracht - so haben die sich das nicht vorgestellt. Was dann folgte war ein Niveau auf Landesliga-Ebene. Die Brasilianer waren unfähig mit Standardsituationen fertig zu werden und die Deutschen mußten sich dabei nicht einmal anstrengen.

Was soll hier also getürkt sein!? Glaubt jemand, man hätte dem BRA-Trainer Scolari vor dem Spiel gesagt "Ihr müßt die Deutschen gewinnen lassen, damit ihr (die Gastgeber!) nicht im Finale steht, weil am 13.7. die MH370 ein Tor "schießt"!?

[10:15] Ja, genau das ist möglich. Wenn in naher Zukunft wirklich Grossterror kommen soll, welch bessere Kulisse als das Endspiel der Fussball-WM könnte es geben? Das ist Massenpsychologie, sonst nichts. Man sollte sich lieber vom Stadium und von Public Viewing Areas in deutschen Grosstädten fernhalten.WE.

[10:18] weitere Kommentare-DE zum Sieg:

(1) Grundsätzlich ist es ja richtig, alles zu hinterfragen, was man von den Machteliten vorgesetzt bekommt. Aber was hier teilweise zu dem 7:1 veröffentlich wird ist gerade zu grotesk und lächerlich. Es macht diese Seite völlig unseriös und unglaubwürdig.

Der Schrauber@(1): Was ist daran völlig unseriös und unglaubwürdig, im Massensport an Manipulation zu denken, während vor den Gerichten Schlangen an korrupten Schiedsrichtern, Funktionären und auch Sportlern stehen?
Oder Absprachen und Stillhalteabkommen zweier Mannschaften, mit denen beide weiterkommen, die zweifelsohne stattfinden und -fanden?
Der Satz "Es macht diese Seite völlig unseriös und unglaubwürdig." entlarvt: Hämeschreiber oder Bezahltroll!

(2) Anscheinend will man wirklich eine grosse Schow abziehen. Man sprach gestern schon "das Wunder von.." an. Alle sind atemlos, ueberall in den Medien wird das Spiel als "Spiel fuer die Ewigkeit " bezeichnet- ob in Frankreich,oder Deutschland. Alle sidn wie gefesselt,sogarwelche die sich nicht so fuer Fussball interessieren. Die Einschaltquote am 13. wird wohl Rekordhoehe erreichen. ...und dann passiert es- das Szenario wie Annonymos hier beschrieben hatte!

(3) Die Brasilianer durften verlieren , daß sie beim False Flag Anschlag nicht im Stadion sein müssen.

(4) Dass die Brasilianer bewusst und absichtlich verloren haben sollen, ist absolut unvorstellbar. Der durchschnittliche Fussballprofi ist nicht mit entsprechender Intelligenz beschlagen, dass er nicht irgendjemandem etwas ausplaudern würde. Wenn man die Ausmaße dieser Niederlage berücksichtigt, dann umso unwahrscheinlicher ist das Ganze.
Erklären könnte man das allerhöchstens mit Manipulation der Mannschaft durch Medikamente. Diese Apathie und schlechten Reflexe könnten darauf hindeuten.
Aber Absicht der handelnden Personen war es mit Sicherheit nicht.

(5) Haben sich die GrünInnen schon dazu geäußert?
Ich würde mir etwas in der Art erwarten, dass es „rassistisch" von den Deutschen war, nach dem 1:0 noch weitere Tore zu schießen.
Wenn's nach den grünen Affen ginge, hätte die bestimmt für solche Fälle „verpflichtende Eigentore" eingeführt. Damit kennen die sich nämlich bestens aus.

Und damit haben wir für heute dieses Thema genug diskutiert. Ich verweise wie imemr an dieser Stelle auf das Hartgeld-Forum zur vertiefenden Diskussion! TB

[11:45] Über Fussball wird hier nicht mehr weiterdiskutiert, aber Cheffe muss etwas spekulieren: wie wäre es, wenn man die deutsche Fussballbegeisterung richtig anfachen wollte, damit sich am Sonntag möglichst viele in den deutschen Public Viewing Areas aufhalten? dann lässt man dort MH370, beladen mit syrischem Giftgas hineinstürzen, das ergibt tausende Tote. Es ist öffentlich bekannt, dass die ISIS solches Giftgas hat. Jeder weiss sofort, wer es war. Es ist ja auch bekannt, dass ganz plötzlich die Flugsicherung ausfallen kann. Das ist zwar reine Spekulation, aber geht lieber nicht in diese Public Viewing Areas.WE.

[12:12] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Diese Warnung unterstreiche ich. Die Luft riecht nach False Flag. Das Stadion, aber auch traditionsreiche öffentliche Plätze für Public Viewing, es kann überall sein, muß aber nicht. Es gibt aber noch eine Möglichkeit: Nachträglich Manipulationen auffliegen lassen, aus der höchsten Euphorie das Lieblingskind Fußball einfach zum Demoralisieren völlig diskreditieren. Als eines von vielen ähnlichen Events, zzgl. Terror. Es geht eben um die völlige Demoralisierung.

der Schrauber legt nach:
Wie auf Bestellung: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_70170242/extremisten-des-is-erobern-chemiewaffen-anlage-.html

"Eine frühere Chemiewaffenanlage im Nordwesten Bagdads befindet sich seit Wochen in der Gewalt der Extremistengruppe Islamischer Staat (IS). Auf dem weitläufigen Gelände seien unter anderem 2500 Raketen gelagert, die vor Jahrzehnten mit dem Nervengas Sarin gefüllt seien, teilte der irakische UN-Botschafter Mohammed Ali Alhakim in einem Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon mit. "

[12:30] Ein Grossterror-Angriff auf König Fussball, bei seinem Hochamt, dem WM-Finale, ausgeübt durch islamische Terroristen, das macht den Islam überall zum Feind, ja, demoralisiert ihn völlig. Sollte mein Szenario kommen, dann sollten die Moslems in Europa aber schnell rennen.WE.


Neu: 2014-07-06:

[10:02] Geolitico: Wenn Unfreiheit das Denken besetzt

Dass Musik eine vernichtende Wirkung entfalten kann, versicherte uns schon das Alte Testament mit seiner Geschichte von den Posaunen von Jericho. Auch aus eigener Erfahrung kennen wir die schweren psychischen Störungen, die beispielsweise Heinos Interpretation von „Schwarzbraun ist die Haselnuss" oder Rapmusik in der Nachbarwohnung auslösen kann. Neu ist die Information, dass die britische Handelsmarine Musik von Britney Spears nutzt, um damit vor der Küste Somalias Piraten zu vertreiben. Im Nachhinein stellt sich nur die Frage, warum man da nicht eher drauf gekommen ist. Immer wieder wird Musik aber auch politisch instrumentalisiert.

Das macht der Staatssender Ö3 den ganzen Tag! 5 Songs im Powerplay! Im Gegensatz zu den somalischen Piraten kann ich den Sender abstellen!


Neu: 2014-07-03:

[08:11] Focus: Höhlenforscher nach Klinik-Entlassung: "Will wieder runter!"

Dieser Wahnsinnige ist die Krönung der sozialistischne Gesellschaft. Nachdem mich eine Hundertschaft gerettet hat, mache ich daselbe noch mal, weil die Gesellschaft ja für mich einspringt. Erinnert an die Frau die im Nahen Osten entführt wurde und danach gleich wieder hin wollte. TB

Leserkommentar-DE:
Ein typisch Wahnsinniger! Er will wieder runter! Eine bodenlose Unverfrorenheit für alle jene Vielzahl an Freiwilligen, die ihr Leben für diesen Affen riskiert haben!

[09:17] Leserkommentar-DE zum Forscher:

Das nächste Mal fünf Tage warten, dann mit einem Bulldozzer den Eingang zuschütten und ein gelb-schwarzes Warnschild davor: "Achtung, Endlager für strahlenden Höhlenforscher!"

[09:21] Der Sheriff zum Forscher:

Aber nicht doch, "Helden" rettet man doch immer. Mächtig Munition für Presse, somit Brot und Spiele. Zudem, mal ehrlich, was kann der "Triebtäter" dafür, wenn ihn die Gesellschaft rettet?

[09:33] Leserkommentar-DE pro Forscher:

Liebe Reaktion, die dargestellte Beiträge und Kommentare sind widerlich. Forschung hat immer Opfer gefordert - wer das nicht wahr haben will, sollte und würde mit der Blechtrommel in der Wüste nach seinem Essen suchen. Die " Höllengemeinschaft " in Deuschland hat funktioniert, es wurden Abläufe traniert - die für andere Einsätze an Bedeutung haben. Wenn Menschen keine Vorstellungen + Wünsche haben- warum sollten sie dann noch leben ! ja ja, die Kosten - die Höllengemeinschaft hat ihn wieder rausgebraucht, wer weiß wenn ein unbekannter verunfallt wäre, ob es auch so geklappt hat. Und solange eine Kanzlerin zu einem Flugballspiel zum WM 14 fliegt ....

Ich habe die Bitte an Sie, lassen Sie das Seite Hartgeld. com nicht im Niveau weiter fallen - diese Themen haben nichts mit der wirtschaftlichen Fehlpolitik zu tun. Sie würden morgen auch Gold kaufen, wenn der Preis heute durch dieKellerdecke geht. Der Dr. hat sich nicht anders geäußert ! - er ist kein Spinner oder ein Tages - Tourist. Wenn Menschen aus dem Gebirge ausgefolgen werden müssen, weil in die Schuhe + Socken geklaut hat - wo sind da die Kommentare ?

Und ihre abfälligen Bemerkungen zu Ostdeutschen nevren auch- Sie kennen nicht die Umstände und erlauben sich sehr oft abfällige Bemerkungen zu machen.
Auch kotzt mich die Darstellung über den BER - Flughafen an. Die Russen haben zum Schutz der Bevölkerung und zur Lage in Berlin , einen Militärflughafen in Sperenberg erhalten. Jetzt den Einmarsch zum BER printmäßig zuzulassen, aber meine Meinung immer wegzulassen ist doch nicht von der realisitsichen Welt.

1. Hat sich noch niemand über seine erstmalige Rettung aufgeregt aber Rettung sollte nach Möglichkeit was einmaliges sein, gilt auch für Euro-Rettung. Und man sieht dass diese Gegend NOCH nichts für uns ist. Und er braucht nicht wirklich gleich nochmals runter und hoffen, dass die Gesellschaft wieder für ihn einsteht.
2. Jeder hier weiß, dass meine Frau aus der Ex-DDR stammt. Die Redaktion hat sich noch niemals über die Menschen aus der DDR abfällig geäußert sondern lediglich über das System.TB.

[10:00] Den Kommentaren von TB ist 100-prozentig zuzustimmen. Nur Irre gehen da wieder runter. Zum Glück hat man die Höhle jetzt zugesperrt, solche Irre sollten den Schlüssel keinesfalls bekommen, ausserdem sollte dieser Typ seine Rettung zahlen.WE.

PS: allen Lesern kann man es leider nicht recht machen, besonders nicht den Oberlehrern.

[13:27] Der Bondaffe zu den blauen Kommentaren darüber:

Gerade das ist es doch, was Hartgeld.com ausmacht. Es ist diese Vielfalt an Meinungen. Aber das unkritischst als "widerlich und abfällig"
abzutun, nur weils der eigene Stolz und das Ego nicht aushält und weil man sich angegriffen (sorry, das heisst jetzt "diskriminiert") fühlt, ist Kriecherei vor der eigenen Angst. "Everybodys darling is everybodys Arschloch", so sagte es meines Wissens Franz Josef Strauss, es kann aber auch ein anderer gewesen sein. Heute ist dieser Spruch mit Blick auf die Mainstreampresse mehr als wahr, einschließlich der GEZ-Verschwendungsanstalten. Auch meine Kommentare werden von Lesern kritisiert. Da habe ich dann wohl sehr ins Innere dieser Person getroffen. Deswegen die beileidigte Leberwurscht zu spielen habe ich abgelegt. Ich versuche allerdings die Person zu verstehen, die mich kritisiert. Ein andernmal denke ich viel zu kompliziert (wie der Geschichte mit der künftigen BER-Flughafen-Verwendung). Dann erklärt mir aber "Der Silberfuchs", dass man aus jeder geraden Autobahn eine Start- und Landebahn für Flugzeuge machen kann. Das ist aber genau das, was mir sehr wichtig erscheint. Weiterführendes Denken. Das wußte ich so nicht.
Das wird hier auf HG gemacht. Und mit neuem oder kritischen Gedankengut umzugehen tut halt man manchmal weh. Aber man wird weiser. Weisheit wünsche ich auch dem Höhlenforscher. Vor mir aus kann er ruhig ein zweites Mal da runter gehen. Viele Forschungen sind ruhmvoll, aber auch teilweise tödlich. Der Forscher sollte sich aber nicht auf die Vollkaskomentalität seiner Landsleute verlassen. Beim erstenmal ist so eine Bergung eine Herausforderung, beim zweitenmal wirds langweilig, das ist dann wenn von Bild.de keiner da ist und live berichtet. Auf jeden Fall schadet eine Höhlenforschungsrisikolebensversicherung nicht, einschließlich Bergungsversicherung. Allianz-Vertreter aufgepasst!

[13:16] noch ein Belehrer-Kommentar-DE:

Grüsseuch HG Gemeinde. Als treuer Hg.Leser und Ausüber der Hg Vorschläge möchte ich mich zu Thema: Höfo.Unfall einbringen:
Bin selber Höfo. in Österreich,was in Bayer geschah ist ein ganz normaler Unfall und ich verstehe die Aufregung nicht wegen der Bergung.
1)Die Bergung wurde von Höhlenforschen durchgeführt die einen Höfo. Kameraden gerettet haben,(der sicher so wie auch wir in Österreich eine Vereinsinterne Unfallversicherung hat/Sport und Freizeit Versicherung)Also Treffen die Bergekosten NICHT die Allgemeinheit.
2) Der Irre möchte wider hinunter. Also das wäre dann so: Jeder Wintersportler,Radfahrer,Alpinist,Motorsportler kurz jeder der in Ausübung seiner Freizeit mal einen Unfall hat darf sein vergnügen wo er sicht Verletzte nicht mehr ausüben. Sehe ich das richtig so?(Wobei die wenigsten der oben genannten Sportausüber eine Private Sport und Freizeit Versicherung haben,die Kosten also ganz sicher die Allgemeinheit trägt).
Also ich bitte euch um etwas Einsicht für unser Hobby keiner von uns Höfos. provoziert einen Unfall absichtlich,wir machen jährlich Übungen zur Höhlenrettung und Sicherheitsübungen. Mal ganz ehrlich wie offt habt ihr bisher von einem Höfo Unfall gelesen oder gehört? Wie oft von Unfällen anderer Sportarten?

@1) auch wenn man versichert ist, trägt es eine gewisse Allgemeinheit, nämlich die Mitversicherten. Kosten in Millionenhöhe verschwinden nicht einfach so und Versicherungen sind keine Wohlfahrtsinstitutionen. Schauen sie nur deren Paläste an. Versicherungen sozialisieren Risken, daher gilt: Dieser Rettung wird von der Allgemeinheit bezahlt, wenn er nochmals geht, riskeirt er wieder allgemeiens Geld.
@2) Bergungen von Wintersportlern oder Radfahrern schlagen sich nicht einmal mit 1/100ertel der Kosten zu Buche.

Aus diesem Grunde halten wir den Höhlenforscher für einen Wahnsinnigen, auch wenn ihre Regung, lieber Leser, verständlich ist. Nicht weil er Höhlenforscher ist, sondern weil er dreist genug ist zu sagen: danke dass ihr für die Rettung Unsummen bezahlt habt, ihr könnt aber gleich zum Sparen anfangen, weil ihr meine nächste Rettung gleich wieder begleichen werdet. TB

[13:30] Wieder 100%-Zustimmung zum TB-Kommentar.WE.


Neu: 2014-07-02:

[13:55] Süddeutsche: Gott will keinen Krieg

1914 riefen auch die Kirchen zum "gerechten Krieg" auf. Doch im Zeitalter von Drohnen kann niemand Gewalt als ein Werkzeug Gottes sehen. Was heißt das für die Forderung von Bundespräsident Gauck nach mehr Auslandseinsätzen der Bundeswehr?

Hat ja auch niemand behauptet dass er ein Mann Gottes sei - außer ihm selbst!


Neu: 2014-06-24:

[8:00] Der Schrauber zu Eine Begleiterscheinung früherer False Flags:

Eine Begleiterscheinung früherer False Flags ist zur Zeit wieder mehrfach erfüllt:
Übungen bzgl. Flugbewegungen, Abfangmanövern usw.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/24/chaos-bei-flugsicherung-flugzeug-verfehlt-zielflughafen-um-100-kilometer/

Der Artikel enthält eine Liste merkwürdiger, gehäufter Vorfälle, überwiegend aus Übungen heraus, die in den letzten 1-2 Wochen stattfanden.
Im Umfeld aller bekannten False Flags, incl. 9/11 fanden immer Übungen zu Sachverhalten, die der späteren tatsächlichen Attacke entsprachen, statt.
Wobei natürlich auch eines klar sein dürfte: Flugzeug bedeutet immer CIA und Schergen, die stehen darauf. Handschrift deutscher Dienste wären ominöse Koffer an Flughäfen und Bahnhöfen, die in letzter Minute wegen mangelndem Sachverstand des jahrelang in "Terrorcamps" gedrillten Attentäters nicht hochgehen.

Speziell die Klamotte im Sauerland ist ein absoluter Hammer, weil die Übung auch noch aus dem Ruder lief.
Man freue sich auf die zahlreichen Ausreden, verdächtig ist, daß t-online mal wieder mit seinem Idiotenspruch die Kommentarfunktion ausgeschaltet hat:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_69942684/sauerland-learjet-stuerzt-nach-zusammenstoss-mit-eurofighter-ab.html

Richtig bemerkt, die CIA macht gerne etwas mit Flugzeugen, das FBI etwas mit Autobomben. Der Absturz des Lear Jet dürfte aber ein Unfall sein.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE: Flugzeugunfall im Sauerland:

der Kommentar von Herrn Eichelburg zum Schrauber, daß es sich um einen wirklichen Unfall handelt ist sicherlich richtig.
Gestern abend wurde uns aber in der Aktuellen Stunde (WDR) gesagt, daß solche Manöver zur Terrorabwehr durchgeführt werden. Mich wunderte eben nur, daß zwar "Leichenteile" gefunden wurden, uns aber nichts über die 2 Personen die im Flugzeug waren mitgeteilt wurde. Wenn es sich um einen Übungsflug handelt, muß doch jemand wissen ob es sich bei den Toten um Soldaten oder Zivilisten oder sonstwas handelt.
Ich glaube jedenfalls kein Wort von dem Bericht. Da stimmt was nicht.

Man sagt uns sicher nicht alles.


Neu: 2014-06-21:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Java Fussball-Schaffs-App:

Ich konnte es nicht lassen und habe mir da auch in der Software-Branche tätig einen etwas anderen und hoffentlich auch amüsanten "Kommentar" ausgedacht.
Da es bei HG ja einige Informatiker gibt (und wenn ich mich nicht täusche ist auch der Cheffe einer?), hab ich mich getraut, die folgende Implementierung einer Java-Klasse mit Quellcodekommentaren einzusenden, die ein deutsches Fussball-Schaaf modelliert. Mal sehen, ob jemand was damit anfangen kann. Falls nicht, ich hatte gerade 15min Spass damit und keine Angst, sie compiliert nicht :-)
Hoffentlich hauts die Zeilenumbrüche nicht völlig durcheinander...

package hg.realitydenial;
import com.ignorance.*;
/**
* Eine Java Klasse 'WorldCupSheep' zur Modellierung eines Fussball-Schafes.
* Die Klasse ist abgeleitet von 'RegularSheep' und erweitert diese
* um Fussball Eigenschaften wie Spiele schauen im public viewing oder zu Hause
* und um die Angewohnheit, sein Auto mit Deutschlandfahnen oder dem Pendant
* für den Außenspiegel etc. zu schmücken und für 4 Wochen patriotisch zu ein, um
* danach wieder über alles zu schimpfen.
* Die Basisklasse 'RegularSheep' beinhaltet bereits die Methoden zur Prüfung des
* MSM Fernsehkonsums.
* Diese Klasse implementiert die abstrakte Methode 'checkTotalManipulationLevel',
* die im Interface 'Manipulation' definiert ist und gibt entsprechend
* einen Wert als _manipulationLevel zurück, der von nicht vorhanden bis hin zu
* 'Hopfen und Malz verloren' reicht
**/
class WorldCupSheep extends RegularSheep implements Manipulation{
// der Manipulations-Level, von dem ein Eintrag zurückgegeben wird
private List _manipulationLevel = new ArrayList{"NA", "Normal", "Severe", "Forget it"};
// die Fahnendeko am Auto
private List _patriotCarDecoration = null;
// eine Klasse zur Modellierung der Main Stream Medien und das Verhalten diese zu benutzen
private MainstreamMedia msm = new MainstreamMedia();
// leerer Konstruktor
WorldCupSheep(){
super();
}

// Konstruktor, der das allg. Gehirnniveau und die fussball-spezifische Auto Deko erhält
WorldCupSheep(int theBrainLevel, List thePatriotCarDecoration){
// Aufruf der Oberklasse 'Regular Sheep'
super(theBrainLevel);
// Setzen der Auto Deko
_patriotCarDecoration = new ArrayList();
_patriotCarDecoration.addAll(thePatriotCarDecoration);
}

/**
* Hier rechnen wir nun den Manipulationsgrad aus
**/
public override String checkTotalManipulationLevel(){
// am Anfang ist alles in Ordnung
int manipulationArrayIndex = 0;

// Schauen wir Nachrichten in MSM an? ==> Manipulation=normal
if (super.consumesDailyMainStremaMediaNewsShows() == true){
manipulationArrayIndex ++;
}
// Schauen wir noch dazu Fussbal und besuchen gar noch public viewings? ==> Manipulation=schwer
else if(msm.enthusiasistAboutWorlcup == true && msm.publicViewing == true){
manipulationArrayIndex ++;
}
// Muss es auch noch Fahnendeko am Auto sein,
// um andere Idioten gleich wiederzuerkenen auf der Strasse?
// ==> Manipulation=Hopfen und Malz verloren
// p.s. ich stehe auf silberne Aussenspiegel so wie es bei den
// Audi-Sport Modellen üblich ist, aber aus echtem Ag
else if(this._patriotCarDecoration.Length >= 1){
manipulationArrayIndex ++;
}
// Manipulations Level zurückgeben
return _manipulationLevel[manipulationArrayIndex];
}
}

Ja, Cheffe ist auch Informatiker, aber noch aus der Zeit von C und C++. Und er hasst Fussball und seine idiotischen Anhänger.WE.


Neu: 2014-06-17:

[13:00] Leser-Zuschrift-DE zum Erfolg Deutschlands:

ich weiß ja, dass vor allem Sie, werter Herr Eichelburg, wenig von Sport und damit auch vom Fußball halten. Eine Anmerkung sei aber erlaubt: Ich glaube fest daran, dass die Welt und vor allem Europa auf eine bevorstehende Weltmachtsstellung Deutschlands vorbereitet wird, das hat man gestern gesehen!
Wären wir noch in den Zeiten, in welchem ESM und dergleichen beschlossen wurde, hätten wir sofort nach dem Deutschen Erfolg mindestens 3 unserer Tore an Portugal abtreten müssen, zur Stabilisierung der Eurozone, versteht sich...! Ironie bzw. Zynismus aus.

Gute Idee des Lesers. Das dramatische  daran ist, dass es genau darauf hinausläuft. Die EM wird trotz der Zwangseinigung stattfinden, des Geldes wegen. Und bei über 3 Toren Differenz wird halt umverteilt! TB

[13:45] Hier muss Cheffe eingreifen: ich halte absolut nichts vom Fussball, habe mit bei der EM 2008 in Wien die "Fans" angeschaut. Die verhielten sicht grossteils wie Tiere, besonders die aus Deutschland. Ich habe sogar ein Video über diese Affen angefertigt und einige Zeit hier verlinkt. Cheffe schaut sich kein einziges WM-Spiel an, macht nur "nützlichen Sport", wie manuelle Arbeiten und "Bettsport".WE.

[13:35] Der Bondaffe zum blauen TB-Kommentar:

Das ist DER BRÜLLER, ich krieg mich nicht mehr ein vor Lachen. Bitte bitte TB, mehr davon. Das ist genial. Ich geh' jetzt raus an die frische Luft. Das muß wirken, dieser Spruch muß atmen, sozusagen. Das ist die Weltformel. BRÜLL!!! Eh glar! Ich schreib' eine E-Mail. An den Gollum, an den Blankfein, an den Draghi, an den Blatter, an alle. So lösen wir das Problem. Ich liege schon halb unterm Tisch vor Lachen, ich krieche jetzt raus aus dem Büro.....bis später.

[15:45] Der Mexikaner: Der Pöbel braucht eben auch seine Beschäftigung.

Die wirklich intellegenten nutzen gerade diesen Monat jetzt um die wichtigsten Dinge in die Reihe zu bekommen und wenn nötig sensible Transporte durchzuführen, weil endlich mal die Strassen zu bestimmten Zeiten richtig frei sind.

Wenn die Massen abgelenkt sind, passieren im Hintergrund oft die wichtigsten Dinge. Daher sollte man genau jetzt die Augen offen halten und solche Dämlichkeiten wie 22 grossteils tätowierte Halbaffen, die einem Ledersack 90 Minuten mindestens hinterherrennen, einfach ignorieren.

Die meisten Fussballer haben trotz hoher Einkommen eh null Plan was läuft, Ausnahmen vielleicht der Uli, der wohl gerade seinen Kampf in der Festung zu Altlandsberg schreiben darf und Oliver Kahn, der sich offenbar recht gut mit dem System auskennt.

Die Halbaffen haben die Vollaffen vor den Fernsehern als Fans.WE.


[08:47] eu-austritt-blog: Die EU zerstört die Nationen, nur im Fußball gibt es n o c h die Ausnahme

Ein Wunder, dass Fußballfans nicht gegen die Werte der EU verstoßen: Was würde der EuGH entscheiden, wenn ein Nationalspieler, etwa Alaba (Österreich) in der Deutschen Nationalmannschaft spielen möchte? EU-Bürger müssen ja überall gleichbehandelt werden. Jeder EU-Bürger darf doch in der ganzen EU arbeiten, ohne Ausnahme.


Neu: 2014-06-14:

[19:00] Focus: WM 2014: Auf diese Protz-Karren stehen Englands Fußballer

Ob sie nun gewinnen oder verlieren - Englands Fußballer werden nach der WM wohl viel Geld für Luxusautos ausgeben. Vor allem Ferrari, Range Rover und Lamborghini kommen bei den Kickern an, behauptet ein Finanzdienstleister.

Das ist üblich bei Fussballern: mehr Muskeln als Hirn. Sie werfen das Geld mit voööen Händen raus, nach Karriere-Ende haben sie meist nichts mehr.WE.


Neu: 2014-06-12:

[11:40] Geolitico: So verkommen ist die Fußball-Welt

Die Kriminalität im Fußball-Zirkus belegen aktuell die Dokumente der Schweizer Ermittlungsbehörden, gegen deren Offenlegung der Weltfußballverband Fifa lange Zeit verbissen vorging. Demnach haben sich der einstige Fifa-Präsident Joao Havelange und sein früherer Schwiegersohn Ricardo Teixeira in den neunziger Jahren von der mittlerweile insolventen Marketingfirma ISMM/ISL schmieren lassen. Teixeira hatte übrigens maßgeblichen Anteil daran, dass die heute beginnende WM nach Brasilien vergeben wurde. Er soll mindestens zehn Millionen Euro kassiert haben. Insgesamt sollen Verantwortliche der Fifa Provisionen von mehr als 100 Millionen Euro erhalten haben.

[14:00] Für den Cheffe gilt: Sport ist Mord, bei sochen Mannschafts-Sportarten noch mehr. Sollen sie sich gegenseitig die Schädel einschlagen, mir egal.WE.

[15:15] Leserkommentar: Mein Tipp für das Halbfinale:

Adidas gegen Nike
Coca Cola gegen Samsung

Endspiel:
Nike gegen Coca Cola

Es werden Unsummen für Sponsoring ausgegeben.


Neu: 2014-06-10:

[08:01] Focus: „Keine Beißhemmungen": Fifa erwägt Strafe gegen Beckenbauer

Es könnte eng werden für Franz Beckenbauer: Einem Medienbericht zufolge erwägt der Fußball-Weltverband Fifa Sanktionen gegen ihn. Beckenbauer hatte sich als Mitglied der Fifa-Exekutive geweigert, die Ermittlungen in der Katar-Affäre zu unterstützen - doch die Vorwürfe weist er entschieden zurück.

Also, wenn ich noch einem Menschen vertraut habe, dann dem! Und jetzt hat ausgerechnet der sich mit dem Blatter ins Betterl glegt. Der Blatterist vom Widerlingfaktor eigentlich reif für einen Spitzenjob in der EU, aber im Fußball ist sicherlich mehr zu holen! TB

[09:54] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Das ist jetzt ernst gemeint! So was von blauäuggi wie Sie sind Herr Bachheimer, der Beckenbauer hat auch mit diesem Mittel B die WM nach Germany geholt! Schon das Gesicht von Blatter bei der Bekanntgabe spricht Bände: da waren zwei Betrüger am Werk, aber Beckenbauer war besser. Die Satirezeitung Titanic hat ja das gleich aufgegriffen unter einem großen Proteststurm.

Ja, ich habe blaue Augen - woher wissen Sie? Im Ernst. Iss schon klar, dass Beckenbauer die WM geholt hat, mit so ziemlich allen möglichen und unmöglichen Mitteln. Aber das war fürs eigene Land und hat - so ich beurteilen kann - Deutschland gut getan. Ist hat aber eine ganz andere Qualität wenn man sich an den Rand des Legalen begibt um für irgendein Emirat, welches so viel mit Fußball zu tun hat, wie ich mit Gummistiefel-WEitwurf, die WM zu ergauern! TB

[11:55] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Es wäre das erste Mal, dass die "Fußball-Bosse" sich um Nationalität und Sport etc. bemühten. Da oben geht es nur um Macht und Geld. Nur der kleine Fan da unten ist so naiv und glaubt, es gehe um Sport, Fairness, körperliche Ertüchtigung. Es geht einzig allein um Geld. Wer weiß schon, was Beckenbauer von Katar als Gegenleistung erwartet oder bekommt ... Und wenn es nur ein hochbezahlter Job wäre. Beispiele gibt es da aus der Politik genug. Und Beckenbauer ist kein Fußballspieler mehr, sondern POLITIKER !!!

[14:00] Solche Sportveranstaltungen bekommt man nur durch ganz grosse Korruption. Die Schmiergeldtaschen in Katar dürften ganz schön tief gewesen sein.WE.


Neu: 2014-06-07:

[09:00] Wirtschaftssysteme erklärt anhand des 2-Kühe-Theorems:

Kommunist
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft Ihnen die Milch. Sie stehen stundenlang um einen Liter Milch an.

Sozialist
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt Ihnen eine ab und gibt sie Ihrem Nachbarn. Sie werden gezwungen eine Genossenschaft zu gründen, um Ihrem Nachbarn im Stall zu helfen

Sozialdemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie wählen Leute in die Regierung, die Ihre Kühe besteuern. Das zwingt Sie, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern zahlen zu können. Die Regierung kauft von diesem Geld eine Kuh und gibt sie Ihrem Nachbarn.

Christdemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie haben Mitleid und schenken ihrem armen Nachbarn eine. Das bereuen Sie dann.

Freidemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Na und?

EU-Bürokratie
Sie besitzen zwei Kühe. Die EU nimmt ihnen beide ab, tötet eine, melkt die andere, bezahlt Ihnen eine Entschädigung für die vergangenen Milchverkaufserlöse und schüttet die Milch dann in den Gulli.

US-Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und leasen sie zurück. Sie gründen eine Aktiengesellschaft und zwingen die beiden Kühe, das Vierfache an Milch zu geben. Eine fällt tot um. Sie geben eine Pressemitteilung heraus mit der Erklärung, dass Sie Ihre Kosten um 50 % gesenkt haben. Ihre Aktien steigen.

Französisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken, weil Sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittagessen. Das Leben ist schön.

Italienisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe, aber Sie wissen nicht, wo sie sind. Während Sie die Tiere suchen, sehen Sie eine schöne Frau. Sie machen Mittagspause. Das Leben ist schön.

Japanisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mit moderner Gentechnik werden die Tiere auf ein Zehntel ihrer Normalgröße gezüchtet. Gleichzeitig geben Sie das Zwanzigfache an Milch.

Deutsches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mit moderner Gentechnik werden die Tiere neu konstruiert, so dass sie blond sind, eine Menge Bier saufen, Milch von höchster Qualität geben und zweihundert Stundenkilometer schnell rennen können. Leider fordern die Kühe dreizehn Wochen Urlaub im Jahr.

Russisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie zählen jedoch fünf. Sie trinken etwas Wodka, zählen nochmal und kommen auf vierzig Kühe. Erfreut zählen Sie wieder, doch jetzt sind es nur noch zwölf Kühe. Enttäuscht lassen Sie das Zählen und öffnen die nächste Flasche. Die Mafia kommt vorbei und nimmt Ihnen die Kühe weg.

Schweizer Unternehmen
Sie hüten fünftausend Kühe, von denen Ihnen aber keine gehört. Die Betreuung der Tiere stellen Sie den Besitzern in Rechnung. Wie viel Milch die Kühe geben, erzählen Sie nicht weiter.


Neu: 2014-06-05:

[08:03] Leser-Zuschrift-DE zu "Gelben Seiten":

Heute war bei uns die neueste Ausgabe des dicken Telefonbuches zusammen mit den "Gelben Seiten" vor der Haustüre. Weil wir in einem größeren Haus wohnen natürlich alles in doppelter Ausführung. Kein Mensch hat die Bücher bestellt und fast kein Mensch braucht die Teile noch im Internetzeitalter. Selbst die Ausgaben vom letzten Jahr liegen noch verpackt im Schrank. Jetzt fliegen alle zusammen in die Papiertonne. Da werden wissentlich tonnenweise Bücher gedruckt, nur um wieder vernichtet zu werden. Da fragt man sich schon: Wer bezahlt das und wer profitiert von diesem Unsinn??

[09:33] Leser-Kommentare-DE zu den gelben Seiten:

(1) Da geht es um ein Geschäft: Private Verlage gewinnen Inserenten für Telefonbücher und die Gelben Seiten. Es hängen eine Menge Arbeitsplätze und Verdienste an den Anzeigen.
Ob das noch zeitgemäß ist? Interessiert nicht. Geschäft ist Geschäft. Vom Anzeigenkeiler bis hin zur Telekom: alle verdienen daran.
Also ab in die Tonne.

(2) Das bezahlen die Selbstständigen die da inserieren und die Behörden. Die Gelben Seiten leben von Drückerartigen Strukturen die sich besonders darauf spezialisiert haben, neu Gewerbetreibenden eine möglichst teure, möglichst lang laufende Anzeige aus dem Startbudget herauszuleiern. Bringt nix, ist teuer, man nährt oft zwielichte Gestalten und das Geld ist futsch!

(3) Kleiner Tip zu "Gelben Seiten" geliefert aber nicht Bestellt. Einfach einmal Quer drüber "Zurück an Absender" und ab in den Briefkasten! Da freut sich die Post und mit der Zeit werden diese "nicht bestellten Lieferungen" weniger. Alles was mir unaufgefordert zugesandt wird geht diesen Weg zurück.

(4) Der Journalist: Die Antwort auf die Frage des Lesers ist ganz einfach: Es profitiert der druckende Verlag. Auch ich persönlich brauche und nutze kein Telefonbuch. Es gibt sie aber noch, die Menschen, die auf diese Weise Telefonnummern nachschlagen. Da ist es aber wie mit den Zeitungen, denen die Abonnenten wegsterben. Bei meiner kleinen Postfiliale um die Ecke ist das Telefonbuch geradezu eine Plage: Der arme Filialbetreiber kriegt die Palette reingestellt und preist die Telefonbücher dann wie Sauerbier an. Die stellen ihm den Laden zu und niemand nimmt sie mit – also nicht mal geschenkt! Der arme Filialleiter muss sie dann nach Wochen auf eigene Kosten entsorgen.
Den Schaden haben diejenigen Selbstständigen und Freiberufler, die sich von der hohen Auflage blenden ließen und einen kostenpflichtigen Eintrag oder ein Inserat geschaltet haben. Das Geschäftsmodell „Telefonbuch" hat lange Jahre funktioniert, nun ist eine reine Luftnummer. Weil die Bücher keiner mehr will, aber eine hohe Auflage benötigt wird (nur so rentiert es sich von den Druckkosten her), werden die Bücher eben den Menschen einfach aufs Auge gedrückt. Das ist wie Spam.
Übrigens: Das Inserat als Luftnummer ist kein Telefonbuch-spezifisches Problem, sondern gilt für Print-Produkte insgesamt. Da wird mit angeblich IVW geprüften Auflagenzahlen gearbeitet, die reine Phantasie sind. Das funktioniert, so lange genügend Unternehmen/Marketingfuzzis die Lügenzahlen glauben – und eine Anzeige schalten.

[19:30] Das Telefonbuch macht in elektronischer Form schon noch Sinn, aber nicht mehr auf Papier. Ja, es ist eine Landplage, wie Firmen von den Keilern der Telefonbüchern zu Inseraten gedrängt werden.WE.


Neu: 2014-06-02:

[07:38] pravdatv: 9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden Video

Kein signifikanter Teil der Boeing 767 oder des Triebwerks hätte die 35-Zentimeter-Stahlsäulen und die 11 Meter (37 feet) hinter dem massiven Kern des Turms durch-drungen, ohne daß ein Teil davon zu Boden stürzt. Die Trümmer vom Zusammensturz hätten massive Teile der Boeing 767 enthalten sollen, darunter 3 Triebwerkskerne mit einem Gewicht von ca. 4.000 kg (9000 pounds) pro Stück, die nicht hätten verborgen werden können. Dennoch gibt es am World Trade Center von beiden 767 keine Beweise für irgendwelche dieser massiven baulichen Teile. Ein solch vollständiges Verschwinden von 767ern ist nicht möglich.«


Neu: 2014-05-30:

[15:45] Aus einem Forum: Kaiserreich - Was bekam man für`s Geld ?

Als Sammler von altdeutschen und Kaiserreichmünzen interessiert man sich natürlich vor allem für die Vielfalt der Münztypen, Auflagezahlen, Erhaltungen, Fälschungen, Sammlerwerte usw.
Was mich seit einiger Zeit beschäftigt sind aber auch andere Fragen : Wieviele Stunden musste man damals für z.B. 1 Mark Lohn arbeiten ? Was bekam man für diese Mark ?
Im Buch "Königlich Bayerisches Geld" (Staatliche Münzsammlung München, 2006) habe ich hierzu einen interessanten Beitrag gefunden.
In diesem wird eine ganze Reihe von Beispielen aufgeführt, was man in den verschiedensten Berufen verdient hat und wie teuer die Lebenshaltung damals war (alle Angaben beziehen sich auf die Stadt München) :
"Zu Anfang der Mark-Zeit (also um 1875) bekam ein Blinder 17 Pfennige Armenunterstützung pro Tag, ein Schlosser verdiente bei Akkordarbeit 86 Pfennige, ein Landwirtschaftsarbeiter 1.60 Mark, ein Eisenbahnarbeiter 1.37 Mark, ein Maurer 3.50 Mark pro Tag.
Pro Woche (Arbeitszeit im Durchschnitt 72 Stunden !) bekam ein Metzgergehilfe 5.80 Mark, ein Wagnergehilfe bei freier Logis 13.76 Mark, ein Drucker 18.86 Mark und ein geübter Silberarbeiter 23.22 Mark.
Das Jahresgehalt einer Köchin in einem Haushalt (bei freier Kost und Logis) lag bei 124 Mark, ein Postbote bekam 675 Mark, ein Brunnenwärter 850 Mark, ein Magistratsschreiber 1.190 Mark, ein Lehrer zwischen 1.376 bis 2.074 Mark, ein Tierarzt 1.950 Mark, ein Rechtsrat der Stadt München 2.890 Mark, der Oberbürgermeister von München 9.350 Mark und eine Kgl. Kammersängerin 25.800 Mark (!!).

Was kosteten aber zu dieser Zeit die wichtigsten Lebensmittel ? Denn nur die Kenntnis der damaligen Preise hilft einem, die Lohn- und Gehaltsangaben richtig einordnen zu können.
Ein Huhn kostete 1.30 Mark, eine Gans 4.00 Mark, 1/2 kg Schweinefleisch ca. 80 Pfennige, 1 Liter Milch 20 bis 25 Pfennige, 1/2 kg Butter 1.10 bis 1.20 Mark, 1 Ei kostete 1 Pfennig, 1 Liter Exportbier 26 Pfennige und 1 Liter deutscher Wein 1.80 Mark.

Jahresmieten um 1880 :
Eine 3 Zimmer-Wohnung mit Küche, Kammer, fließend Wasser kostete 360 Mark, ein helles, großes Zimmer 192 Mark, eine 2 Zimmer-Wohnung mit Keller, Speicher, Waschgelegenheit und Wasseraufzug 168 Mark."

Ich könnte noch viele weitere Beispiele zitieren, aber ich denke, daß man anhand der genannten Zahlen durchaus einen kleinen Eindruck bezüglich der Kaufkraft des damaligen Geldes bekommt.
Wenn man bedenkt, daß z.B. ein Metzgergehilfe fast eine Woche (mit 72 Arbeitsstunden) schuften musste, um 5 Mark zu verdienen, sieht man ein silbernes Kaiserreich 5 Mark Stück mit ganz anderen Augen an.

Eine Mark war 0.36 Gramm Gold bzw. 5.56 Gramm Silber. Eine Unze Gold also 86 Mark in Gold.WE.


Neu: 2014-05-27:

[11:25] Leser-Zusendung zur Krisen-Geschichte:

ich bin grad über folgenden Auszug aus Winston Churchill's Memoiren "Der zweite Weltkrieg" gestoßen (für das er 1953 den Literatur-Nobelpreis bekommen hatte). Er schildert dort die Wirtschaftskrise 1929, was mich frappierend an die heutige Situation und das, was uns noch bevorsteht, erinnert hat: "Das Jahr 1929 verlief zu fast drei Vierteln mit der Verheißung und dem Anschein zunehmenden Wohlstands, und zwar vor allem in den Vereinigten Staaten. Außerordentlicher Optimismus bewirkte eine Spekulationsorgie.
(...) Aber im Oktober fegte ein plötzlicher heftiger Sturm über Wallstreet. Die einflussreichsten Stellen vermochten die Flut panikartiger Verkäufe nicht aufzuhalten. Eine Gruppe führender Banken gründete einen Fonds von einer Milliarde Dollar, um den Markt zu stützen und zu stabilisieren. Alles war vergeblich.
Der ganze in den Papierwerten der vorhergehenden Jahre so rasch erworbene Reichtum schwand dahin. Der Wohlstand von Millionen amerikanischer Familien war auf einem gigantisch aufgeblähten Kreditgefüge gewachsen und erwies sich jetzt plötzlich als Phantom.
Abgesehen von der im ganzen Land verbreiteten Aktienspekulation, die selbst die angesehendsten Banken durch erleichterte Kreditgewährung gefördert hatten, war ein umfassendes Teilzahlungssystem für Häuser, Möbel, Autos und zahllose Hilfsgeräte und Bequemlichkeiten des Haushalts entstanden.
Das alles brach jetzt zusammen. Verwirrung und Lähmung ergriff die mächtigen Produktionsbetriebe. Erst gestern noch hatte das Parken der Autos (...) ein dringendes Problem bedeutet. Heute befiel die drückende Angst vor den fallenden Löhnen und der steigenden Arbeitslosigkeit die ganze Gemeinschaft, die sich bis zu diesem Augenblick in größter Aktivität damit befasst hatte, alle Arten schöner Dinge zum Vergnügen von Millionen Menschen herzustellen." Soweit Mr Churchill, den ich zwar als Teil jener finsteren Elite sehe, die uns in den Krieg geführt hat, der in seinem Werk jedoch auch einige Dinge erstaunlich klar anspricht. Viele Grüße und danke für Ihre gute Arbeit, die ich sehr schätze.

[13:00] Das kommt uns alles bekannt vor: Konsum auf Kredit wie heute. Auch diesesmal wird alles zusammenbrechen, die Aktienkurse werden Jahrzehnte brauchen, den alten Level zu erreichen und Konsumkredit wird es wie damals auch jahrzehntelang nicht mehr geben.WE.


Neu: 2014-05-26:

[08:15] youtube:  Wahlsonntag (Reinhard Mey) - dreizett cover


Neu: 2014-05-22:

[14:50] Postillon: Mann mit Schlafstörung nach TV-Duell zwischen Schulz und Juncker geheilt

Und bei mir war es genau umgekehrt. Seit ich diesen beiden Verrätern zugehört habe, kann ich nicht mehr schlafen! TB


[12:45] Leserzuschrift zur Belustigung on Redaktion & Lesern:
Top Olivenbaum Öko-Geldanlage

Garantierter Festzins von 9% p.a.
Auszahlung bereits im 1. Jahr
Ausgezeichnet und bewertet mit "Gut" bis "Sehr gut"
Nachhaltiges und ökologisches Sachwert-Investment

9% Rendite und Rückzahlung nach nur einem Jahr: das kann nur ein Schwindel zum Abzocken von Grünschafen sein.


Neu: 2014-05-18:

[09:42] virtualnights: Liquid Cocaine: Kokain im Trinkwasser

Leserkommentar-DE:
In diesem Zusammenhang sollte man auch mal das Trinkwasser in Berlin eingehender unter die Lupe nehmen.

Der Indianer versteht nicht:
was hat es für einen Sinn, die Kokswerte von Berliner Wasser zu kennen? Unser Wasser ist zwar im Gegensatz zu China noch sehr sauber, aber auch nicht mehr. Von Arzeimittelrückständen bis zu Insektenvernichtungsmittel ect. alles drin. Man sollte sich lieber einen Kohlefilter mit Umschaltfunktion an den Wasserhahn schrauben. Kost nicht viel ca. 15,-- Euro, Kohlefilter unter 5,-- Euro ein Filter hält bis zu einem halben Jahr. Somit kann man diese Dinge für sich zumindest minimieren.

Der Leser hat das anders gemeint, gaaanz anders! TB


Neu: 2014-05-17:

[9:45] Wofür man Drohnen auch verwenden kann: Smoking, not spying: Russia intercepts Lithuanian cigarette-smuggling drone


Neu: 2014-05-15:

[08:59] PI: Donetsk: Drehbuch für Deutschland

Der territoriale Zerfall der Bunten Republik Ukraine wird in einigen Jahren das Drehbuch liefern für den territorialen Zerfall der Bunten Republik Deutschland: Ein auswärtiger Staat mobilisiert die nationale Loyalität einer ethnischen Minderheit, um politische Kontrolle über einen Teil des Territoriums zu erlangen. Im Fall der Ukraine ist der auswärtige Staat Russland, im Fall Deutschlands wird der auswärtige Staat die Türkei sein. Das Donetsk der Bunten Republik Deutschland wird Nordrhein-Westfalen heißen.

[13:45] Dieser Vergleich mit Deutschland als der Ukraine und der  Türkei als Russland ist zu weit hergeholt. Weder haben die Türken in DE in bestimmten Landesteilen die Mehrheit, noch grenzt die Türkei an diese. Aber der Artikel zeigt, welche Ängste unter den Deutschen durch diese islamische Invasion ausgelöst wurden.WE.


Neu: 2014-05-09:

[08:15] Youtube: Rockefellers Full Documentary

Leserkommentar-DE:
Phantastischer Film über John D. Rockefeller, den Gründer der Rockefeller-Familie. Der mindset, die Geisteshaltung u.a. die Entwicklung der USA durch die Entwicklung der Ölindustrie und der Ölraffinerien und der Eisenbahn(en).
Wirklich einer der Großen in der amerikanischen Geschichte. Und seine menschlichen Erfahrungen mit seinem eigenen Vater, die Schattenseiten seines Lebens, die Kälte und Unmenschlichkeit. Andererseits der liebende Familienvater. Auch die religiöse, strenge Erziehung durch die Mutter, später die massive christliche Prägung durch die Frau...Wirklich ein vielschichtiges Dokument über das Leben eines Mannes, von dem viel Gutes und ganz viel Gemeines gesagt werden kann....und alles gelebt


Neu: 2014-05-08:

[14:35] DWN: Vor Fußball-WM: Brasiliens Polizei droht mit Streik

Die Polizisten fordern höhere Löhne und drohen der Regierung mit Streik während der Weltmeisterschaft. Die Sicherheitslage in Brasilien ist schon seit Monaten angespannt. Bis Ende Mai muss die Regierung der Polizei ein Angebot machen.


Neu: 2014-05-06:

[08:14] Der Silberfuchs hat wenig Verständnis für biertrinkende Goldsammler:

gerade sehe ich den Werbespot von Clausthaler, wo man mit Glück Goldmedaillen gewinnen kann. Es dürfte sich um 1 Unze Goldmünzen handeln, 1111 Stück werden vergeben. Da mir die Brühe nicht schmeckt überlass ich das den Trinkschafen, die ans gewinnen glauben und Kästenweise davon kaufen. Werbung für Gold sorgt wohl für hohen Absatz ? Und die Goldschafe die alles Gold zum Goldankäufer gebracht haben begreifen natürlich nix "was soll ich denn mit Gold, ich will nur Bier trinken" hahaha!

[09:21] Der Indianer:

Lieber Silberfuchs, "Clausthaler" ist so weit ich weiss ein Alk-Freies Bier. Es steht also was drauf, was nicht drinn ist. Das ist wie eine Goldfälschung. Das Schafe vorzugweise das Bier trinken, denk ich mal nicht. Vielleicht eher was für Veganer und so und ob die Gold kennen, ist nicht so sicher. Und wenn dann ist es nur böse. Und Gold haben Sie sicher nicht, das haben sie zum Altmetallhdl. gegeben, ohne was dafür zu verlangen. Da hoch giftig und die Umwelt durch Abbau verschmutzt. ;-)

[09:22] Leserkommentar-DE zum Gold-Bier-Verhältnis:

Noch nicht gemerkt? Gold ist wieder in aller Munde,- und dazu ein Danziger Goldwässerchen, Prost!


Neu: 2014-05-03:

[16:00] Mit interessantem Video: Im Copiloten-Sitz eines Kampfjets: "Hier kommen die G's!"

Nichts für normale Menschen.


Neu: 2014-04-30:

[09:59] Leser-Vergleich-DE mit "Der Herr der Ringe":

Vor kurzem habe ich mir wieder „Herr der Ringe" angesehen. Dabei sind mir zahlreiche Parallelen zur aktuellen Situation aufgefallen:

Sauron (das Böse) ....... Sozialismus und Schuldsklaverei
Saruman (Saurons Vasalle, der selber Macht will) ....... Die meisten Regierungen + EU Repräsentanten
Saurons Armeen ....... Bänkster, NGOs, MSM, sonstige Parasiten und Profiteure, die meisten politischen Parteien
Orks (aggressiv, zahlreich, widerlich) ....... Kültürbereicherer

Gandalf, der Weise ....... WE
Frodo ....... TB
Die Ringgemeinschaft ....... Das HG-Team + die „Wesentlichen Kontributoren"
Rohan, Gondor, Elben ....... HG-Leser + Goldbugs + Silberbugs

Aktueller Timecode: irgendwo in der 2. Hälfte des 3. Teils. Die Geschichte steuert immer mehr aufs dramatische Ende zu.

Kenn ich leider überhaupt nicht!


Neu: 2014-04-21:

[09:20] Spiegel: Doktorand über Benjamin Blümchen: "Ich habe mir viel von ihm abgeschaut"

Töröööööööö!

[10:48] Leserkommentar-DE zum BBlümchen:

Frohe Ostern, lieber Herr Bachheimer, Und Andere haben in ihrer Kindheit viel Augsburger Puppenkiste gesehen und sind daher jetzt Marionette!!!


Neu: 2014-04-18:

[15:15] Diesesmal mit hartem USA-Bashing: GEAB N°84 ist angekommen! Weltweit öffnet sich ein Graben zwischen Schuldnern und Gläubigern – und die USA wollen Europa mit in den Abgrund reißen


Neu: 2014-04-16:

[14:47] Youtube:  The Time Machine

Leserkommentar-DE:
Irgendwie kommt mir dieser Trailer wie die Realität vor in welcher Herr Eichelburg mit aller Kraft versucht die blinden Schafe, welche wie vom System ferngesteuert unter der monströsen Büste Merkels in das Tor der Unterwelt laufen, die deutsche Gesellschaft davon zu überzeugen sich mit Edelmetall abzusichern. Die blinde Gesellschaft erkennt jedoch die Zeichen der Zeit nicht.


Neu: 2014-04-14:

[13:10] orf: Tacho-Manipulationen erkennen

Ein kleines Gerät um nicht einmal 200 Euro reicht - und schon kann der Kilometerstand manipuliert werden. Das Auto kann dann wesentlich teurer verkauft werden. ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang gibt Tipps, wie man Tachomanipulationen erkennen kann.

[13:10] Sheriff dazu:

Wie man hier sieht: der Tacho - die Statistik! - sagt oft wenig. Die Äußerlichkeiten dagegen viel (Wahrnehmungen, Wahrheiten)!


Neu: 2014-04-11:

[15:46] Leserzuschrift-DE zur richtigen Kennezichnung:

Ich habe in den Sternekreis der EU Flagge von unserem Autokennzeichen ein Hammer und Sichel Aufkleber hineingeklebt. Sieht absolut genial und professionel aus. Es ist auch vollkommen legal, da es laut deutscher Rechtssprechung "nur ein dekoratives Element" ist ! Das habe ich schwarz auf weiß: http://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2011/07/sta-bielefeld-dr_kennzeichen.pdf

Hier kann man diesen tollen Aufkleber bestellen:
http://www.amazon.de/HAMMER-KOMMUNISMUS-NUMMERNSCHILD-Aufkleber-Autoaufkleber/dp/B004D8OBU0/ref=sr_1_fkmr0_2?ie=UTF8&qid=1397222272&sr=8-2-fkmr0&keywords=kennzeichen+hammer+und+sichel


Neu: 2014-04-10:

[08:42] Kurze und bündige Buchkritik des Silberfuchses:

Vor einigen Tagen habe ich das E-book von Herrn Gburek (um die fünf Euro) "Ach du liebes Geld" herunter geladen. Der jetzt folgende Hinweis gilt nur für Hartgeldleser: Bitte 10g Silber kaufen an Stelle dieses Buches. Das Silber kann man locker unter die Zunge legen, ohne dass es stört, das Buch muss man in die Tonne werfen (oder löschen), damit es nicht stört. Auf mich erweckt das Machwerk den Eindruck, dass es während allzu langer Arbeitswege im Auto mit der Google-Diktierfunktion und ohne Entwurf geschrieben wurde. Sorry, Herr Gburek, a bissl mehr Feuer und Konzentration und Nicht, was man Nicht tun soll, und man könnte es leidenschaftlich empfehlen. Der ultimativ beste Tipp des Buches ist, weniger auszugeben als man einzunehmen in der Lage ist - aber das sollte man nach dem dritten Versuch mit dem (eigenen) Taschengeld im Teenager-Alter schon begriffen haben; andernfalls kann man ja weiter mit geliehenem "Geld" konsumieren. Mmmäääähhhhh. Ich weiß jetzt noch mehr, warum ich nur ein Mal pro Woche auf goldseiten (dort war der Link in einem seiner eigenen Texte) bin.

[09:20] Der Indianer zum "Geld"-Buchmarkt:

Werter Silberfuchs, warum geben Sie für solche Bücher überhaupt noch Brennwert aus? Seit Jahren ist alles gesagt zu diesem Ding. Den Rest kann man nur noch selber erleben. Die Fundamente ändern sich nicht. Was jetzt auf den Buchmarkt kommt, ist in Regel nur noch eines Geldmacherei. Oder anders, wir brauchen uns nicht mehr überzeugen, wir sind überzeugt.


Neu: 2014-04-09:

[20:35] Format: Silber, Warren Buffett und die Öl-Gebrüder Hunt

In 1980 - dem Jahr, als ich meine Arbeit in der Edelmetallbranche begann – betrug der Preis für Silber 50 USD je Feinunze. Allerdings nur, um wenige Tage später darauf einzubrechen. Die Gebrüder Hunt, die extrem finanzkräftigen Söhne des texanischen Öl-Tycoons Haroldson Layette Hunt, waren damals zum großen Anteil für den Anstieg mitverantwortlich. Stephen Fay schreibt in seinem Buch Beyond Greed ausführlich über die Geschehnisse dieser Zeit.

Die Hunt-Geschichte führt uns imposant vor Augen, das Bankster, Politik und Regulierungsbehörden sofort an einem Strang ziehen können, wenn etwas gegen deren Interessen geht! TB


Neu: 2014-04-07:

[08:07] orf: Operation Paperclip - Unkonventionelle Methoden getestet

„Operation Paperclip" - so lautet der Titel des neuen Buches von Annie Jacobsen. Darin wird aufgeschlüsselt, wie die CIA sich das Wissen der Nazis im Kalten Krieg zunutze machte. Besonders bei Geheimbefragungen von sowjetischen Gefangenen sollen ein „Wahrheitsserum" und andere Technologien im Camp King eingesetzt worden sein.


Neu: 2014-04-05:

[10:22] ZDF: Vier sind das Volk


Neu: 2014-04-04:

[18:45] Einmal erwischt es sie: Kriegsfotografin Anja Niedringhaus erschossen

Sie wollte den Alltag im Krieg festhalten: Die bekannte deutsche Fotoreporterin Anja Niedringhaus ist in Afghanistan von einem Polizisten getötet worden. Auch eine kanadische Journalistin wurde bei dem Anschlag schwer verletzt.

Was diese Journalisten in Kriege lockt? Nervenkitzel vermutlich. Wer den Job 20 Jahre oder mehr macht, kann vermutlich mit 50%er Wahrscheinlichkeit rechnen, in einem Krieg umzukommen.WE.

[19:00] Der Mexikaner:
Die Dame war mit einem nichtgepanzerten Auto unterwegs und wurde angeblich von einem Polizisten erschossen. Ich kann daraus nur schliessen, dass manche die politischen Zusammenhänge vor Ort nicht richtig einschätzen können, obwohl sie das kraft Tätigkeit können müssten.
 

[16:45] Auch das gibt es in Amerika: Hier tragen 80 Männer ein ganzes Haus weg

[10:10] Leserzusendung-DE: ohne Worte

schoko

[11:05] Leserkommentar-DE zum Foto darüber:

Das ist ja mal der Lacher des Monats! Ich kann dem Zusender auch Haribo-Goldbären wärmstens zum Goldverkauf empfehlen, die sind auf jeden Fall geniessbarer als die Ladenhüter Haribo-Eurobären, die man nur sehr schwer runter bekommt und von den meisten wieder ausgespeit werden. Damit ist wieder einmal bewiesen: Gold kann man essen, Got Gold!


Neu: 2014-04-03:

[12:40] unzensuriert: Johanna Dohnal-Birken führen bei Bürgern zur Pollen-Allergie

Eine Sinnlos-Aktion der besonderen Art führt seit vielen Jahren Frauenstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) in Wiener Parks durch. In den letzten Jahren wurden insgesamt 23 Birkenbäume gepflanzt, die als lebende Denkmäler an die verstorbene sozialistische Ex-Frauenministerin Johanna Dohnal erinnern sollen.

Haaaaatschiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!


Neu: 2014-04-02:

[15:50] Wirtschaftsblatt: Microsoft-Manager als Cannabis-Händler: Nachfrage führt zu "Goldrausch"

Zugedröhnt läßt sich das, was in den USA kommen wird, leichter ertragen. das weiß auch die Regierung und gibt Schritt für Schritt das Zeug frei! TB

[15:27] Bing: Die schönsten Währungen der Welt

Diese Slide-Show zeigt, das auch Nit-Werthältiges sehr schön sein kann. Wenns aber um Geld geht dann bevorzuge ich 2 Farben! TB


Neu: 2014-04-01:

[08:30] marketdaily: 12 Signs That Something Big Is Happening To The Earth's Crust

Approximately 75 percent of all the volcanoes in the world are on the Ring of Fire, and approximately 90 percent of all global earthquakes occur along the Ring of Fire. Scientists tell us that it is inevitable that "the Big One" will hit California someday, but people have gotten very apathetic about this because things have been so quiet out there for so many years. Well, now it appears that things are changing in a big way – and not just along the California coast.


Neu: 2014-03-30:

[15:45] Auch das hat es 1961 schon gegeben: Wurde Rockefeller geröstet und verspeist?

[20:00] Leserkommentar-DE:
Meinetwegen kann es nicht genug Kannibalen auf der Welt geben solange sie sich an den Nordamerikanern fett fressen, besonders wenn sie aus solchem Hause kommen.
 

[9:15] Heute schon gelacht? Facebook will das Internet mit Drohnen nach Afrika bringen

Die haben eindeutig zu viel Geld.

[11:00] Dr.Cartoon:
In Afrika gibt es Regionen in denen gehören Hunger, Mörderbanden und Seuchen zum täglichen dasein. Und das hässliche Fratzenbook will die Menschen dort mit Internet beglücken. Hurra, da kann die Welt aber jubeln "Afrika ist gerettet". Naja, wenn es satt macht.

Zuckerberg wollte wohl wieder einmal in die Medien.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Das ist gar nicht so abwegig, denn Handy & Co. sind dort - genau wie bei uns - gaaaanz wichtig! Sie haben zwar keine Währung mehr, aber nach Mitteilung einer Freundin, die die meiste Zeit des Jahres in Zimbabwe lebt, laufen dort alle mit Handys herum, starren auf das Display und hören laut Musik. Eine wahre Pest - wie bei uns. Geld stinkt auch für Zuckerberg ganz sicher nicht und viel Kleinvieh macht bekanntlich auch ganz viel Mist.


Neu: 2014-03-27:

[16:40] DWN: Möglicher Flugzeug-Absturz vor Kanaren

Spanische Behörden haben Berichte über einen Flugzeugabsturz vor Gran Canaria zurückgezogen. Mitarbeiter hatten ein Schiff fälschlicherweise für ein abgestürztes Flugzeug gehalten.

Verrückte Welt: es verschwinden Flugzeuge und werden nciht mehr gefunden und woanders werden Flugezuge für verschwunden gemeldet, sind es aber nicht! TB


Neu: 2014-03-24:

[14:00] Antiamerikanismus reloaded: Jetzt bringt mal alles aufs Tapet

Da dürfen sich die Amis auf Grund ihres Verhaltens - besonders seit 20 Jahren - nicht wundern. TB

[09:20] Kopp: Hellseher in der Konjunkturprognose? Den Crash sieht niemand...

Das Handelsblatt wartete kürzlich mit einem Artikel auf, wonach Bundesbankpräsident Weidmann der »beste Hellseher« für die Konjunkturprognose sei. Begründung für diese Auszeichnung: »Die Konjunktur treffsicher vorherzusagen ist schwer, aber nicht unmöglich.« Vielleicht muss das Handelsblatt dies so sehen, um sich angemessen zu verkaufen. Allerdings: Die Konjunkturprognose ist Kaffeesatzleserei. Was sicher ist: Der Crash kommt.

... und den sehen die meisten ZBs ohnehin nicht kommen, nicht zuletzt deshalb, weil sie niemals zugeben können, dass ihre Planerei zum Scheitern veruteilt ist. TB


Neu: 2014-03-23:

[19:55] Steinzeitkurier: Zwei Schotten decken in Buch auf daß England und USA mittels Geheimgesellschaft den Ersten Weltkrieg anzettelten

[20:16] Leserkommentar-DE zu den Schotten:

Auch das kann man schon lange lange lange wissen, aber wen interessiert es? Die Angelsachsen sind ja per Definition die "Guten" und wollen nur das "Beste" für die ganze Menschheit - auch wenn sie Hochgradfreimaurerlogen in allen Hauptstädten gründen und ihre Präsidenten in nachweislich schwarzen Bruderschaften initiiert werden. Typisch finde ich, daß Sie den Link unter Sonstiges veröffentlicht haben und nicht unter Eliten-Politik. Das ist auch nur ein Symptom für Desinteresse!

Es hat zumindest dafür gereicht, dass sie mir am Sonntag abend noch 3 Zeilen Leserkommentar zugesendet haben und mir somit noch Arbeit bereitet haben.

[09:45] Der Silberfuchs zu Netzstörungen und Eigenvorsorge:

Irgendwann gestern wurde die (http://)213.145.233.(31) im Zähler von HG überschritten. Nur so nochmals als Hinweis, falls (nur) die DNS-Server gestört werden ... und nicht gleich das ganze Internet für den zivilen Gebrauch gesperrt wird, wenn den Eliten die Zeit reif scheint. PS.: War gestern im Bundeshauptslum und habe 2,7k Baumwolle in Weißes umgetauscht. Das Weiße ist das Gelbe vom Ei! Wünsche allen Lesern einen wunderbaren Sonntag.
PPS.: Vielleicht liest der Händler mit, lg ;)


Neu: 2014-03-20:

[18:02] Leser-Szenario-DE zur Ukraine-Krise:

Natürlich gibt es keine Absprachen und auch keinen Weltkrieg um die Ukraine. Es ist eine grandiose Pokerpartie. Player: USA, Russland, China. Vergesst den Rest inkl. Europa und inkl. uns.

strategischer Ansatz Nr. 1: Ich bin die führende Supermacht

USA: kein Problem, aber die Ukraine ist weit weg und spricht evtll. russisch. Wir müssen da unsere Allierten motivieren, in unserem Sinne sich reinziehen zu lassen: Im Notfall kriegen die halt kein Erdgas mehr.
RU: wir haben da momentan eher noch ein technisches Problem, aber wir sind gross und die Ukraine klein, liegt vor unserer Haustür und spricht russisch. Wir freuen uns schon auf die befreiende Besetzung durch die Amis.
CHN: kein Problem, wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte. Mach ich es doch wie die Engländer im Mittelalter. Ich unterstütze solang den Schwächeren, so lang es mir nützlich ist.

strategischer Ansatz Nr. 2: Ich will meine Schulden loswerden

USA: ist vielleicht jetzt der geeignete Zeitpunkt, den ganzen Rotz los zu werden. Günstige Gelegenheiten muss man nutzen, ein Systemabbruch wäre jetzt genial. Wir müssen nur einen Schuldigen ausser uns finden. Schaun wir mal.
RU: wir haben da momentan eher noch ein technisches Problem, aber wir haben Rohstoffe in Hülle und Fülle. Partner in Westeuropa können wir damit immer ködern und damit die USA ärgern. Schulden haben alle, auch wir, aber wir bleiben zahlungsfähig.
CHN: wo ist das Problem? Natürlich haben wir Schulden, aber wir haben auch Gold. Damit sind wir für zu jedem Zeitpunkt in der Lage, unsere Schulden zu bedienen. Vorher werden wir allerdings alle unsere Amis-Anleihen verkaufen.

strategischer Ansatz Nr. 3: Wie kann ich jetzt die anderen schaden? Wie kann ich profitieren?

USA: ich werde am besten wie gewohnt über die UN Menschenrechte und so, über IWF, den Medien, NSA und mit unseren Verbündeten in Europa alles an den Pranger stellen, aber ob das die Russen und Chinesen interessiert? Profitieren kann ich in dieser Situation eigentlich nicht, also muss ich die Kapitalströme nach Russland stören, den Rubel bekämpfen. Ist zu weit weg und ich bin pleite.
RU: mit meiner Provokation und meinen Absichten in der Ukraine haben wir haben bereits jetzt dem Schwarzen im Weissen Haus die Unterhosen ausgezogen. Ein zahnloser Tiger, ha ha ha. Jetzt werden Sanktionen kommen, ha ha ha. Schlimmstenfalls schicken Sie uns als Vermittler auf diplomatischem Weg noch den Steinmeier aus D mit seinem seichten Gesabber, ha ha ha.
CHN: ich bin jetzt erstmal aus der Schusslinie, die Ukraine interessiert mich eigentlich nicht. Also muss ich abwägen. Russland zu schaden bringt momentan nix. Die sollen isoliert werden. Also könnte ich doch jetzt den Amis schaden und endlich die US-Anleihen loswerden. Aber kaufen will die keiner von mir. Aber dann müsste die FED ran. Schöne Vorstellung, dass die FED die weltgrösste Zombiebank würde. Wait and see.

[19:30] Vermutlich alles falsch: Russland, China und verborgene Eliten im Westen spielen gemeinsam gegen die politische Klasse im Westen - so dürfte es sein.WE.


Neu: 2014-03-18:

[13:50] Yahoo: Sri Lanka: Henker verzweifelt gesucht

Nur in Sri Lanka?


Neu: 2014-03-17:

[7:30] Die wieder: GEAB N°83 ist angekommen! Umfassende weltweite Krise – Der Überlebenskampf der USA eskaliert: Ein neuer Kalter Krieg wird ausgelöst, um Europa annektieren zu können

1. EUROPA EINE FALLE STELLEN, UM SEINE EIGENSTÄNDIGKEIT ZU SABOTIEREN
2. EUROPA UNTER DAUERBESCHUSS
3. AUF EUROPA DROHT, EIN NEUER EISERNER VORHANG HERABZUSINKEN
4. EUROPA ZWINGEN, ZWISCHEN AMERIKA UND RUSSLAND ZU WÄHLEN
5. EUROPA MUSS SICH AUS EIGENER KRAFT AUS DER FALLE BEFREIEN

Na, mit solchen Entwicklungen haben diese französischen Elitisten nicht gerechnet.WE.

[10:30] Leserkommentar:
Trotzdem, die Schmierfinken aus Fr. wollen einfach nicht erkennen, das ein vernünftiges Miteinander in Europa nur ohne Gemeinschaftswährung gehen kann. Warum wohl ist Goldman Sachs Mann Draghi wohl an der Spitze der EZB? Bestimmt nicht um unabhängig von den USA zu sein. Und das sich die Eurozone bei einem Zerfall in den Dollar integrieren muesste ist doch Unfug hoch 3. Die lernen es nie. Gute Einsichten gepaart mit idiologischem Schwachsinn.

Der EU und Euro-Glaube geht weit bei den "Eliten".WE.

[13:30] Leserkommentar-CH:
Dieses Organ ist vollkommen schockiert über das Desaster. Die scheinen endgültig den Glauben an Brüssel verloren zu haben. Es wird auch Zeit für die Reissleine und ein paar Hochverratsprozessen.

Wenn die den Glauben an die EU verlieren, dann ist Brüssel kurz vor dem Untergang.


Neu: 2014-03-16:

[18:20] genialer Leser-Vorschlag-DE:

Ich schlage "illegales Referendum" als Unwort des Jahres vor. Ein "illegales Rerendum" ist so etwas wie ein schwarzer Schimmel.

Ich bin dabei! TB

[09:30] Der Silberfuchs zu fast allem:

Da die Dummheit der Masse schier unbegrenzt vorhanden zu sein scheint, lohnt es sich natürlich, darüber nachzudenken, wie man dies zur fundierten Basis eines Investments machen kann. Dazu zunächst ein Zitat, welches ich an unbekannter Stelle aufgeschnappt habe: "Dummheit ist der billigste Rohstoff, aus dem sich Geld [echtes Geld - nach dem Crash, d.A.] machen lässt."
Ich setze dabei zuerst auf die untersten Schichten der Maslowschen Bedürfnispyramide, weil das was heute selbstverständlich in jedem Supermarkt zu haben ist, am schnellsten knapp wird, da die Wirtschaft schon einige Zeit brauchen wird, die Ausfälle wegen der Systemumstellung zu ersetzen. Ich denke an Wasser, Nahrungsmittel und legale Drogen (Schnaps und Zigaretten) , um diese dann in den begehrtesten Rohstoff der Welt umzuwandeln. Die Nachfrage wird gigantisch sein, denn nicht nur Grüngutmenschen brauchen ihren Salat. Und jedes Mal, wenn der Dummheit ein großes Stück verloren geht, weil der eine oder andere doch etwas dazugelernt hat, mache ich den nächsten Zug in diesem Spiel.
Die Reihenfolge ist damit vorbestimmt: (Schwarzmarkt-)Händler (ein bis zwei Jahre), Hobbyanleger (Aktien und Beteiligungen), Immobilien-Kaufmann (zwei bis drei Jahre), und zum Schluss Investor. Tätigkeiten wie Henker oder privater Warlord (Rache an Dummbatzies und Systemlingen und -huren) sollte man unterlassen, denn: "Wer zu Großem unterwegs ist, soll sich an Kleinigkeiten nicht stören." Zit. Ulrich Wickert
Mich würde es sogar stören, die vielen rollenden Köpfe zu zählen, es werden viel zu viele sein. Und was würde das bringen?
Nie wieder arbeiten MÜSSEN, um zu leben (wie ein König). Das kann so beinahe jeder Hartgeldleser erreichen, denn wir wissen was kommt und wir kennen die Reihenfolge dank der hier täglich veröffentlichten Aufklärung. Danke.

[12:20] Leserkommentar-DE zum Silberfuchs:

Der Silberfuchs hat vollkommen recht. Man sollte nicht nur an die Selbstversorgung denken, sondern auch an die riesigen Möglichkeiten, die sich nach dem Systemabbruch bieten. Die Situation dürfte ähnlich der nach WK II sein, wo der Clevere seine Schäfchen (Schafe) ins Trockene brachte. Die Möglichkeiten sind heute nur ungleich besser, da es heute alles im Überfluß gibt, ja sogar Rohstoffe geschenkt gibt. Auch ich mache mir da schon lange Gedanken drüber und verkaufe alles Unnötige und investiere in Dinge, die "später" mit Sicherheit gebraucht werden. Natürlich steht man hier im Kampf gegen Schafe und Halbschafe, selbst in der eigenen Familie. Es heißt dann immer: Mach Dich doch nicht verrückt mit diesen Gedanken. Es kapiert niemand, dass ich mich auf das Geldverdienen danach konzentriere und das das geschäftliche Investitionen sind.
Scherz nebenbei: Man sollte unbedingt auch in Kopfschmerztabletten investieren, denn wenn die Schafe mit dem ungewohnten Denken anfangen, wird dies in der Anfangszeit sehr schmerzhaft sein.
Um zu investieren und verdienen darf man keinerlei Gedanken ausschließen. Auch wer kein Geld hat, kann sich vorbereiten. Es gibt heute soviele Dinge, die einfach weggeworfen werden und in Kombination mit anderen weggeworfenen Rohstoffen, dann beispielsweise einen wertvollen Heizstoff ergeben. Man muß nur etwas Arbeit investieren und sich auch mal die Finger dreckig machen. Auch als Geschäftsführer war ich mir dafür nie zu schade. "Wer den Pfennig nicht ehrt.............."
Zu der Anmerkung mit Henker und Warlord: Auch dies sollte man unemotional sehen. Es geht hier primär nicht um Rache oder um niedere Instinkte zu befriedigen und Grausamkeiten zu begehen, sondern um ein Geschäftsfeld, was wahrscheinlich entstehen wird. Ebenfalls ist damit auch nicht gemeint mit einer Axt loszuziehen und Menschen zu zerfleischen. Das Hinrichten ist eine Wissenschaft für sich und auch da wurden lange Forschungen und Versuche angestellt um dies zu optimieren und nicht in Grausamkeit ausarten zu lassen. Beispielsweise gab es für das Hängen in Amerika Tabellen nach Körpergröße und Gewicht, nach der die Seillänge bemessen wurde, damit ein sauberer Genickbruch stattfand. War es zu lang, dann wurde eventuell der Kopf abgerissen. Die Western sind hier einfach Quatsch. Auch muß man dies nicht selbst machen, ein größerer Bauunternehmer mauert auch nicht selbst mit, er organisiert das Bauen.
Warlord kann man auch unter den weiten Begriff des Personenschutzes subsumieren. Man kann dann auch größere Gruppen beschützen. Warlord ist auch kein "geschützter" Begriff. Das Negative machen meist andere daraus (wie Nazikeule)


Neu: 2014-03-14:

[10:00] Neopress: "Freude, schnöder Götzen Funkeln" – Klassikerstimmen zur Europawahl

[09:35] Leser-Zuschrift-DE zu den Nachrichtensendungen in Deutschland:

heute habe ich etwas getant, was ich schon lange nicht mehr gemacht habe, und ich habe es schon bereut:
Ich hatte N24 zur Nachrichtenzeit mit Ton laufen. Innerhalb weniger Augenblicke ist mir folgendes aufgefallen:
1. Da wurde ein zottelig aussehender Grüner mit Bayerischem Akzent beim Hoenes-Thema gefragt, wie es sein kann, dass Kinderschänder mit einer Bewährungsstrafe davonkämen, während H nun zur Haft verurteilt wurde. Antwort (sinngemäß): Sowas kommt nicht vor. - Richtige Frage - fette Lüge als Antwort.
2. Der selbe Grüne hat auch gerechnet: 3 Jahre und 6 Monate Haft sind zusammen 3,6 Jahre. Toll!!
3. Einige Minuten später sind wir beim Thema Ukraine: "Auf der Krim plündern Kontoinhaber ihre Konten." - Das Wort "plündern" passt vielleicht zur Propaganda, da wird doch unterschwellig das Guthaben eines Kontos schon als potenzielles Eigentum der Bank suggeriert.
Süffisant fand ich die Bilder dazu: Im Hintergrund hing ein Plakat mit der Werbung für Gold, vielleicht findet jemand den Link zu diesem Beitrag.
Ich wünsche allen HG-lern einen goldigen Tag.

Ihr Rückschluß bei Punkt 3 ist sensationell und beschreibt die derzeitige Eliten-Meinungslage ausserordentlich treffend! TB


Neu: 2014-03-13:

[11:05] unzensuriert: Fremdsprachen verdrängen zusehends traditionelle Dialekte

Geht man in Wien durch die Straßen, ist es mittlerweile schon üblich, kaum ein deutsches Wort, geschweige denn ein Gespräch im Wiener Dialekt zu hören. Aber auch im Westen Österreichs werden typische und charakteristische Sprachwendungen wie das Tiroler „sch" oder das Vorarlberger „gsi" immer seltener im Gespräch verwendet.

[17:30] Der Mexikaner: Leider sind es keine Fremdsprachen.

Es ist die fehlende Beherrschung der Amtssprache, gepaart mit der fehlenden Beherrschung der eigentlichen Muttersprache, vor allem bei Einwanderern aus tendenziell niedrigen IQ-Gebieten, welche dann dazu führt, dass man bei einheimischen Dialekten schon gar nichts mehr rafft.

Im Grunde genommen sind das alles funktionelle Analphabeten.

Wie und wo man sich Anträge auf Sozialhilfe ausfüllen lässt zu wissen, reicht schon.


Neu: 2014-03-12:

[08:40] HuffingtonPost: Diese Politiker sehen aus wie Disney-Figuren

Das Leben ist das schönste Märchen, hat der Dichter und Schriftsteller Hans Christian Andersen geschrieben. Und wenn wir uns das hier ansehen, dann müssen wir dem guten Mann wohl zustimmen. Schon verblüffend, wie gut sich Disney-Figuren durch unsere Politiker ersetzen ließen. Oder umgekehrt? Lassen wir das.


Neu: 2014-03-10:

[08:25] Der Indianer zu "versteckten" Botschaften im TV:

Gerade "Tatort" angesehen. Wie auch in anderen Bereichen, wurde es medial gesteigert. Wer die letzten 3 Tatorte gesehen hat, erkennt es, wenn er die Hintergründe kennt. Diesmal nicht die Multikulihochburg Bremen, sondern eine der höchsten Clan-Burgen und Ausländerburgen, Hamburg. Diesmal in "Aktion" verpackt oder besser was das deutsche Qualtitätsfernsehen darunter versteht.
In einem Clan-Luxus-Wohnung, kost nur 3 Millionen, Sinngemäß, Gespräch zwischen Till Schweiger (dt. dirty Harry) mit Kollegen: Kollege: "Wir haben Sie gewähren lassen - was haben sie aus unserer Stadt gemacht - wir sind fertig - es gibt kein Zurück. Antwort von Till: Nein, der Wind dreht gerade, wir schlagen zurück". Und wer die Gegner sind, wurde eigentlich für dt. Fernsehen sehr brutal und unmissverständlich gezeigt. Auch hier sieht man wieder, das Finale ist nicht mehr weit weg.

PS. Für die Redaktion wenn Sie will, kleiner Bildschirmschoner oder Desktophintergrund. Wir sind im dem, was Hollywood mit einem Film ganz gut hinbekommen hat. Einer der besten Western, seiner Zeit. Und täglich grüsst der Biedermann, nein nicht der Film oder doch ? ;-)

[08:30] weiterer Leserkommentar-DE zum Tatort:

Wieder ein Tatort, der dritte in direkter Folge, der sich in die kritische Richtung einreiht.

*******************Til Schweigers "Tatort" legt den Finger in die Wunde jener bürgerlichen Meinung, die davon ausgeht, dass der Rechtsstaat die Kriminalität grundsätzlich im Griff habe. Dass die Bösen vor den Guten kuschen. Tun sie aber nicht! Und jeder Sieg der Guten gegen das Böse könnte die letzte gewonnen Schlacht sein. Selten war ein "Tatort" so kulturpessimistisch.*****************

[09:30] Leserkommentar-DE zum Tatort:

Tatort: Was könnte uns der gestrige Tatort (und die zwei vorherigen Tatorte) noch sagen?
Die Strafverfolgungsbehörden kennen die Strukturen der Verbrecherbanden und würden lieber heute als morgen zuschlagen. Mit sogenannten "rechtsstaatlichen" Mitteln ist nur relativ wenig zu erreichen, ist eher kontraproduktiv (siehe Staatsanwältin). Richtige und durchgreifende Erfolge wurden doch eher mit "anderen Mitteln" erzielt (unsere "Rechtstaatlichkeit ist doch mit einem Boxer zu vergleichen, dem man im Kampf einen Arm auf den Rücken bindet und beide Augen zuklebt).
Die Gutmenscherei geht der Polizei ziemlich auf die Ei... . Manche Polizisten schäumen eher vor Wut und freuen sich eher darauf, wenn sich das Gezücht selbst reduziert und man nur noch die Abfälle beseitigen muß.
Die Sendung erscheint wie eine Warnung: Noch gibt es in Deutschland echte Männer und wir kriegen euch, wir müssen nur dürfen dürfen.

Vielen Dank für Ihre Arbeit, besonders am Wochenende kann dies garnicht hoch genug bewertet werden.

[10:30] weiterer Leserkommentar zur vom Tatort ausgelösten Schafsdiskussion:

Nein, die Schafe träumen weiter - die machen sich gar keine Gedanken !
Solange die noch mit ihrem Bierchen + der Pizza vor der Glotze sitzen können, ändert sich nichts.
Auch wenn sie etwas kapieren würden, käme der Spruch : "Was ändert das an meinem kleinen, beschissenem Leben ?" - und fährt am Montag wieder 50 km hin - und zurück zur Arbeit und wartet auf den Lohntag am Monatsende in der Hoffnung, dass er irgendwie seine Schulden für Haus und Auto bezahlen kann.
Habe derzeit 10 Handwerker im und am Haus ( Maler, Abrissfirma, Dachdecker ) - ab und zu höre ich beiläufig Pausengespräche mit, wenn meine Bürotür offen steht. Alles wie immer : nur Bla, Bla übers Wetter, kleine Preissteigerungen bei Lotto, Lebensmittel u.ä. - nichts zum Thema Ausländer, Politik, Finanzsystem etc.. Selbst GEZ zahlen sie für den gesendeten Müll brav !!! Glaub wirklich ein HG - Leser, dass der Michel unter diesen Voraussetzungen auf die Strasse geht und "Ausländer raus !" schreit ???

[12:25] Lesergedanaken-DE zur Tatort-Folge:

Hatten die diese Folgen in der Schublade parat? Weil, wenn nicht, es vergeht viel Zeit zwischen dem Beschluss, "so eine" Folge zu machen, und der Fertigstellung. Ein Jahr?
Wann wurden DIESE Folgen beschlossen?

[16:00] Vermutlich dauert es ein halbes Jahr, bis ein solcher Film fertiggestellt ist. Die Beeinflussung geschieht subtil im Unterbewussten. Nur wir mit mehr Background durchschauen es.WE.

[16:15] Der Schrauber zum blauen Kommentar 16:00:

Wenn man das gutmenschlich empörte Interview der Tatortkommissarin, die sehr stark nach Kampfemanze ausschaut, durchliest, dann bestärkt sich der Verdacht, daß selbst die Schauspieler nicht durchschauen, weil sie wegen ihrer Gutmenschdekadenz überhaupt keinen Background haben.
Den haben höchstens diejenigen, die eine Thematik für ein Drehbuch beauftragen und Stichpunkte vorgeben, was für die Thematik enthalten sein soll.

Die Schauspieler wissen nichts, die Drebuchschreiber, Produzenten, Regisseure vielleicht Teile. Man sagt ihnen, was gebracht werden soll.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE: Das läuft in der Regel so ab:

Auftraggeber (Tatort-Redakteurin von Regional-Sender des ARD, hier HH) brieft Agenten, die briefen verschiedene Drehbuchschreiber. Diese so gebrieften "Writer" liefern zwei- bis dreiseitige Treatments ab. Daraus wählt dann die Redakeurin aus.

Was beim Zuschauer ankommt, hängt vor allem davon ab, wie sehr er sich mit dem Helden, hier Kommissar Nick Tschiller, identifiziert. Der Zuschauer erlebt die gleichen Gefühle, gestern diese unbändige Wut, diesen abgrundtiefen Hass, der brutalst dargestellt worden ist. Auch der Hass gegen den Anwalt. Es geht um Gefühle, die hier hochkochen sollen, bezogen auf bestimmte Themen. Ebenso war das in den beiden letzten Tatorten. Bilder, wie das von dem liebevoll eingerichteten Kinderzimmer und den Fesseln - das bleibt in den Köpfen der Zuschauer hängen und wird sich eines Tages in Massenwut entladen.

Emotionale Manipulation, jetzt in die andere Richtung.


Neu: 2014-03-09:

[10:05] Spiegel: Verschollene Boeing - Zwei Passagiere mit gestohlenen Pässen an Bord

Im Meer vor Vietnam sind Ölspuren gesichtet worden - doch die Passagiermaschine von Malaysia Airlines ist noch immer verschollen. Jetzt kommt heraus: An Bord des Fliegers saßen zwei Passagiere unter falscher Identität.

[09:30] Zeit: Kalifornien - Die weißen Versager

...Der Bürgermeister der Stadt, Edwin Lee, ein liberaler Demokrat, hat chinesische Vorfahren, spricht fließend Mandarin und Kantonesisch. Der Büroleiter der New York Times in San Francisco, Norimitsu Onishi, wurde in Japan geboren und ist in Kanada aufgewachsen. Der hippste Koch der Stadt, Charles Phan, betreibt eine Kette von vietnamesischen Restaurants, in denen kaum je ein Platz zu bekommen ist.

Man muß aber feststellen, dass die nördliche Pazifikküste Kaliforniens schon immer traditionell Anlandegebiet der Asiaten in den USA war. Der Prozentsatz an Asiaten war schon im 19. Jhdt. sehr hoch. Man schaue sich mal alte Bonanzafolgen an! TB

[10:30] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Hop Sing

Ja genau, Hop Sing die Galleonsigur der asiatischen Einwanderer an der Westküste!

[11:00] Leserkommentar-DE zu den Asiaten in Kalifornien:

Ist ja ganz toll, was der Autor da schreibt. Aber wo es ein Oben gibt, ist auch ein Unten. Nicht alle Asiaten werden Bürgermeister oder erfolgreicher Restaurant-Besitzer. Gleichwohl ist anzuerkennen, dass viele Asiaten offensichtlich den erforderlichen Biss haben und sich aus- und weiterzubilden bis zum Hochschulabschluss und anschließend erfolgreich sind.

Und genau hier beginnen die Unterschiede zu „good old Germany". Hier reisen Hilfsarbeiter ein, von denen viele anscheinend von der sozialen Hängematte träumen und diesen Traum verwirklichen, unterstützt von einem wesentlichen Teil der Politik. Der Nachwuchs ist überwiegend unfähig und faul und hat nichts besseres zu tun, als die Leute zu verachten (und totzutreten), die sich hier noch den Ar... aufreißen, um trotz der hohen Abgabenbelastung der eigenen Familie ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Auch hier wieder unterstützt von der Politik, die anscheinend mit einem Migrantenbonus arbeitet, damit es im Schadensfalle für die „Kulturbereicherer" im Knast nicht zu schlimm wird.

Einer der Leserbriefschreiber des o. a. Artikels hat es sehr schön formuliert. Wenn man als Ausländer nach Deutschland kommt und Orientierung sucht, findet man ? NICHTS. Keine Orientierung außer der „nahezu alles erlaubt, solange nicht deutsch-Mentalität. Ein anderer Leser ist wohl Lehrer an einer Brennpunktschule: Er sagt: „In der Gesamtschule haben auch Migrantenkinder alle Chancen zum Abitur zu kommen. Nur wenige nutzen sie, denn Leistung gilt in diesem Milieu als uncool, auch deswegen, weil mit Fußballwetten auch ohne Bildung mehr Geld zu verdienen ist, als mit Arbeit."

Interessant ist doch, dass in unserer Gesinnungsdiktatur solche Aussagen immer als Rechtslastig abgetan werden, sie aber offensichtlich den Tatsachen entsprechen. Da bleibt die Frage, was der Autor mit dem Artikel eigentlich sagen wollte. Eine Befürwortung deutscher Migrationspolitik ist es jedenfalls mit Sicherheit nicht.

[12:10] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Auf Deutschland übertragen:
Bei uns muß der Migrant um Bürgermeister zu werden nur in die SPD oder eine andere Partei eintreten. Büroleiter wird er locker über eine Migranten-Quote, und in den vietnamesischen Restaurants kocht er nicht; da ist er dank üppiger Sozialleistungen Dauerkunde, weswegen man auch keinen Platz bekommt.


Neu: 2014-03-08:

[16:45] Nur für Leser mit gutem Magen: Menschenfleisch auf dem Wochenmarkt

Muslimische Rebellen massakrieren Christen, christliche Rebellen massakrieren Muslime. So versank die Zentralafrikanische Republik im Chaos. Französische Soldaten sind in die Hauptstadt Bangui eingerückt. Ganze Stadtviertel liegen dort in Trümmern.

So geht es in einem religiös und ethisch gespaltenen Failed State zu.


Neu: 2014-03-07:

[13:50] zum Schreien: Kerry bringt den Witz des Tages


Neu: 2014-03-06:

[08:20] Welt: Ashton für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Die Sozialisten im EU-Parlament haben die Außenbeauftragte Catherine Ashton für den Friedensnobelpreis empfohlen. Man will ihre Verdienste zur Lösung des Kosovo-Konflikts würdigen.

Ich würde eher ihren Mann vorschlagen! TB


Neu: 2014-03-05:

[08:25] Buergerstimme: Die wahren Herrscher der Vereinigten Staaten

Wenn man bedenkt, wo es überall unterschiedliche Herrscher gibt. Nur das Volk, das Volk herrscht eigentlich nirgends! In Island vielleicht! TB


Neu: 2014-03-04:

[19:45] Dorfling: Hetzpropaganda vom Feinsten

Schlagzeilen wie Putin setzt sich über Menschenrechte hinweg - Putin ist ein Mann des Kalten Krieges - Russland war und ist ein Aggressor - Putin treibt Ukraine in den Bankrott, prangten mir heute entgegen und bestätigten meine Vermutung, dass es mit dem Geisteszustand vieler Mitglieder der schreibenden Zunft nicht mehr weit her ist. Am besten fand ich die Schlagzeile die sich auf die Pressekonferenz, die Putin heute gab, bezog. Macho-Show statt Pressekonferenz: Wladimir Putin markiert den starken Mann! Wahrscheinlich hat der Schreiber dieser Schlagzeile eine andere PK verfolgt oder er kam einfach nicht damit klar, dass Putin die Fragen der Journalisten klar und für jedermann unmissverständlich beantwortete.

Sie wollen einfach nicht wahr haben, das die Russen - zumindest in dieser Geschichte - dem Westen überlegen sind, aber sowas von! TB

[20:00] Leserkommentar-De zum blauen Kommentar darüber:

Putin ist der einzige Staatsmann, soweit ich sehe. Alle anderen sind verantwortungslose Idioten.

[10:30] Angeber: "Pink Star": Käufer kann sich den teuersten Diamanten der Welt nicht leisten


Neu: 2014-03-02:

[08:15] Leser-Empfehlung-DE "economic hitman":

Angesichts der aktuelle Lage in der Ukraine möchte ich allen HG-Lesern nochmal den Doku-Film "Economic Hitman" ans Herz legen. Hier wird genau beschrieben, wie die Amis Länder "demokratisieren". Hier der Link: http://www.youtube.com/watch?v=FfWcZJtP6NI


Neu: 2014-02-27:

[15:45] Preussische Allgemeine: Wem gehört der Welfenschatz?

Die Zukunft des Berliner Welfenschatzes ist weiter offen. Auch nach fünf Jahren kann die Kommission zur sogenannten NS-Raubkunst noch keine Empfehlung zum Umgang mit dem einstigen Reliquienschatz des Braunschweiger Doms geben.


Neu: 2014-02-26:

[12:15] Kopp:  Geheimgesellschaft steuert die Wall Street seit den 1930er Jahren

Also ich glaub ja auch,dass es mehrere Interessnsgruppen gibt und die - eingeschränkt - gewisse Dinge steuern können. Aber dass eine einzlene Gruppe die ganze Wall Street steuert, und das noch dazu geheim. Da diese Meldung vom Engdahl kommt, macht sie dennoch veröffentlichungswürdig! TB


Neu: 2014-02-25:

[18:35] Welt: Auf der Welt gibt es jeden Tag einen neuen Milliardär

Superreiche wie am Fließband: Die "Hurun"-Liste – größte Rivalin des "Forbes"-Rankings – zählt dieses Jahr 414 neue Milliardäre. Die Untersuchung zeigt aber auch, dass Reichtum oft vergänglich ist.

Wenn der Printifex Maximus so weiterdruckt, werden wir dereinst alles Milliardäre sein - und ein Bier kostet 10 Mio Euronen! TB


Neu: 2014-02-24:

[09:05] Geolitico: Konkurrenz für die Banken

Okay, genug gemeckert. Hier kommt mal etwas richtig Konstruktives. Die Fast Company (1), 1995 von zwei ehemaligen Redakteuren des Harvard Business Review gegründet, hat gestern ihre neueste Rangliste der innovativsten Firmen der Welt heraus gegeben. Ich habe davon einiges für mein Buch ausgewertet. Was mir mit Blick auf diesen Blog besonders gefallen hat, war die Liste (es gibt einige nach Branchen) der innovativsten Finanz-Firmen.

Überaus interessanter Blick in die nahe Zukunft!

[09:50] Der Indianer zum Blick in die Zukunft:

Die Freude für jeden Gold-Bug. Sein erspartes nach dem Crash gleich wieder ins neuaufgesetzte System geben. Sozusagen es wird dann wieder Mode virtuell zu werden. Oder mit Lichtgeschwindigkeit Aktien handeln, warum nicht gleich mit Warp 9 ? Ob die Erträge dadurch besser werden bezweifle ich mal. Wenn ich die rechte Aktie habe und den Gewinn realsieren will, würde sogar Brieftaubentransport genügen, falls es den noch gäbe. Sowas ist für Vollzeittrader aber nix für den normalen Bürger. Zudem bleibt es trotzdem eine Wette, auch wenn Sie Quanten-Schnell ist. Deshalb, nix neues unter der Sonne.

Mit interessant habe ich eher die beiden neuen Überweisungsarten gemeint. Solch eine Art der Bezhalung könnte auch nach dem von Ihnen zitierten Crash nützloich sein! TB

[11:25] Der Silberfuchs:

Von eMail zu eMail habe ich schon vor mehr als sieben Jahren "Geld" überwiesen. Auch die Liste der Währungen war in diesem System damals schon ziemlich lang. Und ich habe noch heute 50 Cent dort liegen. #moneybookers
Und warum fehlt hier goldmoney? Gibt es seit 12 Jahren. Das System hat vier entscheidende Patente und man kann via App von Handy zu Handy Gold überweisen. Das echte Geld wird in 5 Ländern bei 9 Lagerstellen physisch vorgehalten. (Ich vertraue James Turk.)
Und dann gibt es da noch diese Innovation: Physisch kaufen, Klappe halten, verbuddeln, Klappe weiter halten, Erben informieren, immer noch Klappe halten ... funktioniert seit Tausenden Jahren - wer braucht da noch eine Bank? coole Re-Innovation! TB


Neu: 2014-02-22:

[11:30] Leserzuschrift-DE zur Friedmann-Debatte der letzten Tage:

Ich bin gespannt, ob und wann Herrn Friedmans Heiligenschein der Strom abgestellt wird. Bei der letzten Betriebsstörung war ja nur der Glühfaden durchgebrannt, was ja Herr Friedman mit der Professionalität eines gefallenen amerikanischen Fernsehpredigers wieder flicken konnte.


Neu: 2014-02-21:

[19:40] ef: Hintergrund des Eklats zwischen Bernd Lucke und Michel Friedman: eigentümlich frei war's, nicht Beatrix von Storch!


Neu: 2014-02-20:

[15:05] MMNews: AfD: Lucke blamiert Friedman

In der heutigen Aufzeichnung der Sendung Studio Friedman bei N24 mit den Gästen Manuel Sarrazin (Grüne) und Bernd Lucke (AfD) unter Moderation von Friedman kam es zum Eklat. Bernd Lucke verließ die Gesprächsrunde vorzeitig, da Friedman den AfD Sprecher immer wieder unterbrach.

Friedman steht auch auf meiner Liste - der ist ein ganz besonderer Typ! Wer den nicht verachtet, dem kann einfach nicht geholfen werden! Kokser und Hurenficker! TB

[16:05] Leserkommentar-DE dazu:

Friedmann ist ein penetranter Moralapostel und Besserwisser. Sachliche Argumente seiner "Gesprächs"partner, sagen wir besser Monolog-Unterbrecher, zählen maximal insofern, soweit sie in sein Weltbild und damit einhergehend in seine zumeist abstruse Argumentationskette passen. Herr Friedmann ist als Person völlig unglaubwürdig, insbesondere wegen des Widerspruchs seiner penetranten Gutmenschen-Dampflauderei und seinem diametral entgegengesetzten Handeln. Warum gibt man diesem Typen überhaupt noch eine öffentliche Büne? Weg mit ihm!

[17:25] Leserkommentar-DE zum Kommentar darüber:

Zum Leserkommentar von 16:05: Friedmann ist nicht nur ein penetranter Moralapostel und Besserwisser, sonder vor allem auch Heterosexuell. Was stand doch gleich im "Aktionsplan für Toleranz und Gleichstellung" von Winfried Kretschmar? Ach ja: 6. »Eine ungleich starke Mehrheit der Kinderbelästiger ist heterosexuell. Kannst Du es verantworten, Deine Kinder heterosexuellen Lehrer/innen auszusetzen?«

[17:30] Leserkommentar-DE zum Friedmann:

Der Friedmann kann gar nicht auf ihrer Liste stehen !!!! Denn er steht schon bei mir drauf :-)) Unter den Top 5 mit - Fatima Roth, Joschka Fischer, Erzengel Gabriel, dem Gauckler und :-)))

Wollens mir den Abend versauern, mit der Erwähnung von Deutschlands Elite? Ist gelungen! TB


Neu: 2014-02-17:

[08:30] Goldseiten: Bruno Bandulet erhält die Roland Baader - Auszeichnung 2014

Ich freue mich, nachfolgende Mitteilung machen zu können: Der bekannte Wirtschaftshistoriker und Publizist Dr. Bruno Bandulet erhält 2014 die „Roland Baader - Auszeichnung". Die Verleihungsfeier wird heuer im Rahmen der „5. Mark Banco Anlegertagung" des Instituts für Austrian Asset Management (IfAAM) am 9. Mai 2014 in München stattfinden.


Neu: 2014-02-14:

[09:20] Leser-Witz-des-Tages-DE:

Ein Bankier, ein BILD-Leser und ein Asylbewerber sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen zwölf Kekse. Der Bankster nimmt sich elf Kekse und sagt zum BILD-Leser: "Pass auf, der Asylant will dir deinen Keks wegnehmen".

[10:05] Leserkommentar-DE zum Witz:

Der Witz ist doch kommunistisch-sozialistische Propaganda! Da kommen doch keine armen ,verfolgten Asylanten-wie uns derWitz suggerieren will und dann natuerlich nur der boese Banker-klar.Dabei wird ausser acht gelassen, dass bis zu 98 Prozent der Fluechtlinge nur Scheinasylanten sind und von wegen arm-da kommt nurdie syrische Oberschichte etc mit wahnwitzigen Anspruechen und Null Dankbarkeit, dazu groesstenteils Mosleme und nicht verfolgte Christen. Ein typisch flacher Facebook Witz ,der seit Tagen im Netz kursiert und leider auch auf hartgeld so uebernommen wurde.

Zugegeben, dem Witz mangelt es an Tiefe. Da wir aber sehr wenig halbernste Dinge zugesandt bekommen, habe ich selbigen heute hier, wohlgemerkt unter "Sonstiges" platziert. Mit Ihrer künstlichen Aufregung darüber verleihen sie diesem unnötigen und vielleicht auch geschmacklosen Kleinod aber eine größere Bedeutung, als es sich verdient hat. Zumal ich jetzt auch gezwungen war auf Ihr Schreiben zu reagieren und diese meine Reaktion wieder viele Reaktionen nach sich zieht. Was haben Sie da angerichtet? Sind sie Lehrerin (gewesen)? TB

[10:20] Der Indianer dazu:

werter TB, niemand zwingt Sie, das Sie Zuschriften von Leuten veröffentlichen die Witzlos sind. HG hat Lufthohheit, das wissen Sie doch. Sie brauchen sich nicht rechtfertigen im Aussen was Sie veröffentlichen. Ein totes Pferd also, wie die Getto-Renten. Da wird etwas aufgeblusstert, das faktisch fast nicht vorhanden ist. Fundamental hat der Witz recht, weil damit von dem echten großen Geldverbrennen abgelenkt wird und ein Sündenbock definiert wird.

[10:35] Leserkommentar-DE zum Indianer:

Der Indianer spricht von einem Sündenbock, ich erkenne drei... uff

[11:00] Die Mahnerin von 10:05 versöhnlich:

Ja gut,mein Fehler,ich habe das Sonstige nicht beachtet. Bin nur meinem feinen Gespuer fuer Propaganda nachgegangen. Bin auch nicht witzlos,wie der Indianer meint und muss auch wiedersprechen-der Witz geht nicht an die Grundfeste,sondern ist billige Polemik,aber das istnurmeine Meinungund die muss nicht stimmen. Will doch keinen Streit-hartgeld ist unverzichtbar und macht super Arbeit. Habe mich eventuell zusehr aufgeregt, weil mir wirklich soviel Leute auch privat den Quatsch zusenden.

OK, alles wieder gut und wir reiten zusammen mit dem Indianer in den Sonnenuntergang! TB

[11:15] Leser-Ergänzung-DE zum Witz:

Da fehlen eigentlich noch 2 wichtige Punkte in diesem Witz: Der Bild-Leser hat die Kekse bezahlt, und der Banker hat den Asylbewerber eingeladen. :-)

Und damit wollen wir das Scherzen für heute lassen und uns wieder Ernsterem zuwenden - und dieses Thema wird NICHT auf dem Hartgeld-Forum weitergeführt! TB


Neu: 2014-02-11:

[20:05] für Grokoz-Wähler! Kablitz: Das Manifest der Pestkröten

Mark Twain sagte einmal, dass immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, es Zeit ist, sich zu besinnen. Dummerweise sind sehr viele Menschen der Überzeugung, dass eine Meinung nur dann gut und richtig ist, wenn möglichst viele sie teilen und sie im allerbesten Fall von jenen unterstützt wird, die das Gütesiegel des Experten idealerweise veredelt mit einem Doktor- oder gar mit einem Professoren-Titel vor sich hertragen.

Man kann auch sagen: wer mit der herde geht, sieht nur Ärsche! TB


Neu: 2014-02-10:

Link wurde entfernt!


Neu: 2014-02-07:

[18:25] DWN: Olympia-Wahn: ARD und ZDF nehmen auf GEZ-Kosten am Fackellauf teil

Bei Olympischen Spielen brennen bei den GEZ-Sendern regelmäßig alle Sicherungen durch. Der Skandal dieses Jahres: Ein von GEZ-Geldern finanzierter ARD-Mann lief als Fackelträger für die Kommerz-Veranstaltung – zur Belohnung für seine „Lebensleistung". Auch eine ZDF-Mitarbeiterin lief mit der Fackel. Die Gebührenzahler haben keinerlei Möglichkeit, die Verschwendung ihrer Beiträge bei solch absurden Ritualen zu verhindern.

[14:00] Der Vergleich zu gestern fällt einme nicht mehr leicht

Wir leben zum ersten Mal in einer Zeit, wo die gute alte Zeit wirklich besser war - zumindest im Gernerationsvergleich.  TB


Neu: 2014-02-04:

[16:30] Leserzuschrift-DE: PC-Pesiflage:

Sondereinsatzkommando gescheitert / 20 Tote / Top-Terrorist entkommen

Berlin, 02.05.2021

Wie die neue chinesisch-deutsche Sprecherin der grün-roten Bundesregierung, Rea Li Tätsfremd, soeben in einer Pressekonferenz mitteilte, ist eine gezielte Aktion zur Festnahme des weltweit gesuchten Top-Terroristen Osama Bin Wiederda blutig gescheitert. Nachdem BKA und BND nach mehr als 5 Jahren Suche den Aufenthaltsort des wegen zahlloser Sprengstoffattentate in der ganze Welt gesuchten Bin Wiederda in der islamischen Freizone der Hauptstadt Berlin identifizieren konnte, sollte dieser heute Nacht mit einer gezielten Kommandoaktion festgenommen werden. Dabei kamen alle 20 Mitglieder des Sondereinsatzkommandos ums Leben. Die genauen Umstände des tragischen Scheiterns sind derzeit noch unklar.

Das Spezialkräfteteam, bestehend aus 12 Sozialpädagogen, 2 Frauenbeauftragten, 2 Migrationsbeauftragten, 2 Political-Correctness-Überwachungsbeauftragten und 4 Juristen kam nach 2-stündiger Fahrt mit Fahrrädern durch die autofreie Innenstadt von Berlin gegen Mitternacht vor dem Wohnkomplex an, in dem sich der gesuchte Bin Wiederda aufgehalten haben soll. Auf Nachfragen betonte die Regierungssprecherin, daß das Team selbstverständlich nach den neuen gesetzlichen Quotenregeln mit einem korrekten Anteil von Frauen, Männern, Migranten, Schwulen, Lesben und Veganern paritätisch besetzt war. Bei dem Versuch, das Wohngebäude mit vorgehaltenen Informationsbroschüren und Diskussionsangeboten zu stürmen, wurde das gesamte Einsatzteam durch Sturmgewehrfeuer der Leibwächter von Bin Wiederda erschossen. Für die Bundesregierung ist immer noch unklar, wie es dazu kommen konnte. Die Teammitglieder seien durch ihre mehrjährige Ausbildung in allen modernen Diskussionsarten geschult und mit sämtlichen Therapieangeboten für Terroraussteiger bestens vertraut gemacht worden. Alle hätten zudem jahrelange praktische Erfahrung durch die Teilnahme an Sitzblockaden, Demonstrationen sowie Integrations- und Selbstfindungskursen. Außerdem sei es überhaupt nicht nachvollziehbar, wie die Begleiter von Bin Wiederda trotz des vor 4 Jahren von Grün-Rot gesetzlich durchgesetzten Verbots aller Privatwaffen und Schützenvereine und der danach erfolgten Beschlagnahme sämtlicher privater Schußwaffen in den Besitz der Sturmgewehre kommen konnten.

Auch unter den die Schüsse abgebenden Leibwächtern von Bin Wiederda soll es Verletzte gegeben haben. Angeblich wurden mehrere von ihnen noch in der Nacht in Berliner Krankenhäusern wegen Zerrungen der Bauchmuskulatur behandelt, die sie sich bei Erscheinen des Sondereinsatzkommandos und bei dem nachfolgenden Feuergefecht durch Lachkrämpfe zugezogen hatten. Die Bundesregierung bedauerte diese Verletzungen der Leibwächter von Bin Wiederda ausdrücklich. "Es war nicht unsere Absicht, daß es bei dieser Aktion zu Opfern kommt. Wir sprechen den Betroffenen und deren Angehörigenunser tiefempfundenes Mitleid aus", betonte Rea Li Tätsfremd. Nach dem Feuergefecht flüchteten alle terrorverdächtigen Bewohner des Wohnkomplexes mit Fahrzeugen an einen noch unbekannten Ort. Die Fluchtfahrzeuge entsprachen nicht der neuen Elektrokraftfahrzeugverordnung, sondern waren noch mit den seit einem Jahr verbotenen, altmodischen und umweltunverträglichen Verbrennungsmotoren ausgestattet und besaßen zudem weder Rußpartikelfilter noch Umweltplaketten. Rea Li Tätsfremd zeigte sich wegen dieses Verstoßes gegen die Umweltgesetze hochgradig entsetzt und kündigte scharfe Konsequenzen an. "Dafür werden wir diese Verbrecher unerbittlich jagen und in Therapiesitzungen zur Rechenschaft ziehen." Bei der nachfolgenden Flucht durch Berlin zeigten die Täter weder Respekt vor der autofreien Zone, noch der inzwischen gesetzlich vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h innerorts. Auch dies sei ein Ausdruck dafür, wie menschenverachtend das Menschen- und Weltbild derartiger Terroristen sein, betonte Rea Li Tätsfremd. Die Polizei nahm sofort die Verfolgung der Täter mit den neuen Elektro-Dienstfahrrädern und den öffentlichen Nahverkehrsmitteln auf, konnte die Täter aber nicht mehr einholen. Die Ursachen sollen nun durch eine polizeiinterne Untersuchungskommission geklärt werden.

Kritik aus den Reihen der Opposition, daß man eine bewaffnete Einheit wie die GSG9 oder ein SEK hätte einsetzen sollen, wies die Bundesregierung scharf zurück. Nachdem man bereits vor 2 Jahren alle derartigen Rambo-Einheiten aufgelöst, deren Mitglieder zu Sozialtherapeuten umgeschult und auch bei der Polizei sämtliche Schußwaffen eingezogen hätte, sei es nicht an der Zeit, zu derartigen mittelalterlichen Methoden der Verbrechensbekämpfung zurückzukehren. "Dies entspricht nicht dem von der Mehrheit der multikulturellen Bevölkerung getragenen Menschenbild von Toleranz und Mitmenschlichkeit", so Rea Li Tätsfremd gegenüber den Journalisten. "Nur weil seitdem die Verbrechensquote um etwa 390% gestiegen ist, kann man daraus keinen Zusammenhang mit diesen Maßnahmen zur Schaffung einer waffenfreien, multikulturellen Bürgergesellschaft ableiten", betonte die Regierungssprecherin. Offensichtlich habe die Opposition in ihrer ideologischen Verblendung hier den Bezug zur Wirklichkeit verloren. Vielmehr gelte es nun zu überlegen, wie man durch weitere Verbotsmaßnahmen das offensichtlich immer noch latent vorhandene Gewaltpotenzial im Volk weiter eindämmen und damit mehr Sicherheit schaffen könne. Insbesondere gewaltverherrlichende Sportarten wie Boxen, Fechten und Speerwerfen sollten
künftig strengeren Reglementierungen zur Ausübung unterworfen werden. Zudem müsse der bisher auf grüne Autobesitzkarte nach entsprechender Bedürfnisprüfung mögliche Altbesitz von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren auf den Prüfstand.

Von der Bundesregierung wurde eine Untersuchungskommission eingerichtet, die die Ursachen des Scheiterns der Festnahmeaktion in den nächsten 6 Monaten genau analysieren und neue Konzepte für zukünftige Kommandoaktionen erarbeiten soll.

Sehr gute Darstellung der grünen Traumwelt.


Neu: 2014-02-02:

[14:35] T-Online: Altkanzler Schmidt malt düsteres Zukunftsszenario

Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz das Bild einer gefährlichen Zukunft heraufbeschworen: Die Überbevölkerung stelle ein Sicherheitsproblem dar, das in Kreisen wie der Sicherheitskonferenz noch nicht verhandelt werde.

Zugegeben, er hat sehr viel für Deutschland getan - aber jetzt könnte er langsam die Klappe halten. Ich kann sein Deuschland(feind)bild samt den düsteren Prognosen, wenns bei Nationalstaaten bliebe, nicht mehr ertragen. TB

[15:05] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Schmidt ist schon lange Tod (zumindest im Hirn), ausgestopft sitzt der in seinem Rollstuhl, in seinem Inneren spult ein kleiner Computer stets die selben NWO-Floskeln ab.

[15:15] Es wollte nur wieder einmal in die Medien kommen, auch wenn er sein altes Zeug abspult. Manche Politiker können offenbar nicht davon lassen, auch wenn sie über 90 sind.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE zu Schmidt:

Schmidt war der erste Kanzler, der massiv Staatsschulden schuf. Ob er einen Zusammenhang zwischen der Gegenwart und seinen damaligen Handlungen sieht? Oder darf er dank fortgeschrittener Altersdemenz alles von sich geben (sofern ihm die Züge an der Zigarette Zeit dazu lassen)?

Jede Lawine beginnt mit einmem Schneekörnchen. So auch die Schludenlawine, deren Ursprung im Falle Deutschlands sicher in Schmidts Amtszeit zu finden ist! TB

[19:05] Leserkommentar-DE zu Schmidt:

Wenn ich höre wie Schmidt und seine Politkollegen im Nachhinein herumnörgeln, dann kann einem wirklich die Galle überlaufen. Immerhin hatten sie doch während ihrer Regierungszeit alles in der Hand. Aber was haben sie getan nachdem sie von den Eliten auf den Trohn gesetzt wurden? Sie haben regiert um die Partei an der Macht zu halten und haben alles abgenickt was von ihnen verlangt wurde, nur um möglichst lange an der Spitze zu bleiben. Jetzt im nachhinein wird dumm geschwätzt und da weiß man alles besser. Das ist nicht nur bei Schmidt so. Seine Tochter wäre gut beraten wenn Sie ihm den Hinweis gibt, sich aus der Öffentlichkeit zurück zu ziehen.
 

[09:20] DWN: Olympia: Eine Goldmedaille, die keine ist

Die olympische Goldmedaille besteht fast nur aus Silber, gemischt mit etwas Bronze. Der Goldanteil liegt nur knapp über einem Prozent. Der materielle Wert beträgt deswegen nur 500 Dollar. Allerdings werden zehn Gewinner eine ganz spezielle Goldmedaille erhalten – angereichert mit jenem Meteoriten, der vor einem Jahr in Russland eingeschlagen ist.

In Ergänzung zum historischen Text ganz unten im ARtikel möchte ich anführen, dass 1912 (1 Jahr vor der FED-Gründung) die Voll-Goldmedaillen wieder abgeschafft wurden! TB

[09:45] Der Stratege zur Goldmedaille:

Daher spricht man auch von "Olympischem Gold" und nicht von einer "Medaille aus Gold" für den Sieger. Ich denke, wenn die Preise für EM wieder höher sein werden, insbesondere dann, wenn diese deutlich höher sein werden, wird man auch auf Silber verzichten, da auch dies den Sponsoren und Funktionären zu teuer sein wird, schließlich wollen die das Prestige sichtbar für sich und nicht für die Sportler, die sportliche Leistung steht im Profisport seit Jahrzehnten hinten an, es geht hauptsächlich um die Show und den Rum für die Staaten und die Funktionärsbonzen. Dann wird olympisches Gold oder Silber eben aus Edelstahl hergestellt und mit einer entsprechenden Farbe überzogen, BASF ist dabei sicherlich gerne behilflich.

[09:45] Leserkommentar-DE zur Goldmedaille:

Deswegen muß man sich als Sportler hinterher auch mit (Halb-)Nacktaufnahmen in irgendwelchen Magazinen etwas dazuverdienen. Furchtbar!


Neu: 2014-01-29:

[18:45] MMNews: Todesanzeige Prof. Hankel

[16:45] Wie Systemkritiker fertigemacht werden: Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung

Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

Dazu lässt man ein ganzes Volk GEZ-Zwangsgebühren zahlen.

[17:30] Dr.Cartoon: Aus dem Artikel:

"Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen."

Durchaus denkbar das so etwas existiert. Es gab vor einigen Jahren die Information, dass die höchsten Ränge der deutschen Volksverblödungsmedien sich alle paar Monate im Bundeskanzleramt treffen würden. Dort würden in einer lockeren Gesprächsrunde wichtige politische Themen erörtert und ganz nebenbei der Standpunkt der Bundesregierung zu den einzelnen Themen dargelegt ...

Ich sehe Talkshows jetzt nicht mit anderen Augen, ich sehe diese seit über zwei Jahren so gut wie gar nicht mehr. Es bringt mich persönlich nicht weiter. Es ist reine Zeitverschwendung.

Ja, Zeitverschwendung.

[18:45] Leserkommentar-DE:
JEDER Interviewer der Propagandasender wird diese Schulung FREIWILLIG besuchen, damit ihm niemand den Vorwurf machen kann, er habe auf "abwegige Thesen" unprofessionell oder nicht richtig reagiert. Von der absoluten Systemkonformität hängt seine Karriere ab.

Denn draussen ist man bald.

[20:00] Leserfrage-AT:
Wie gesteuert muss man sein, um nicht zu bemerken, dass man selbst der Nächste auf der Schlachtbank ist.

Man muss alles tun, was verlangt wird, um nicht abgelöst zu werden.


Neu: 2014-01-28:

[19:00] HinterdenKulissen: Geht die Formel 2014 = 1914 auf?

Mittlerweile beginnt jeder Politiker, der etwas auf sich hält, 2014 mit dem Jahr 1914 zu vergleichen – und das nicht wegen des 100. Jahrestags. Den Reigen begonnen hatte bereits Anfang 2013 Jean-Claude Juncker, der 2013 mit 1913 als „Vorkriegsjahr" verglich. Dann hörten wir von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel bei letzten EU-Gipfel im Dezember ganz ähnliche Töne.


Neu: 2014-01-26:

[17:25] Wallstreetonline: wichtige TV-Hinweise: Europas letzter Sommer


Neu: 2014-01-23:

[08:45] MMNews: ZDF: Wetten, dass... Lanz geht?

Die Online Petition gegen Markus Lanz wegen der Gesprächsführung mit Sarah Wagenknecht in Sachen EU erreicht ungeahnte Dimensionen. Doch es geht nicht nur um Lanz. Es geht um den unsäglichen öffentlich-rechtlichen Gesinnungsterror durch ARD & ZDF.


Neu: 2014-01-21:

[12:45] Leser-Anfrage-DE zu GEZ:

Ich habe eine ganz große Bitte und weiß, es gehört nicht hierher: Wie kommt man aus der Zwangsabgabe GEZ raus??? Kann der Bondaffe dazu einen Tipp abgeben? Ich sehe schon seit langem nicht mehr die gequirllt-manipulierte Hühnerkacke und ärgere mich kolossal über diese elenden Wegelagerer. Meine täglichen "Nachrichten" bekomme ich von Hartgeld! Darauf kann man sich wenigstens noch verlassen!

[13:30] Vor Kurzem wurde ein Buch dazu vorgestellt - DE-Seite + Archiv ansehen!WE.
 

[10:20] Focus: 10.000 Unterschriften! Frau Müller will Lanz stürzen

Auch wenn es sich bei Wagenknecht nicht gerade um meine Lieblingspolitikerin handelt, muß man dieser Petition viel Erfolg wünschen. Diese Form der einseitigen, ungerechten und meinungsmanchenden Talkshow muß ein Ende gesetzt werden! TB

[11:00] Der Schrauber zur Lanz-Affäre:

Achja, jetzt trifft es mal einmal die Richtige, dann sind die Linken gleich politisch korrekt am Heulen. Bravo Lanz, ohne überhaupt jemals etwas von ihm gesehen zu haben: Was anständigen Menschen in den unsäglichen Talkshows grundsätzlich immer geschieht, darf auch mal eine Miss Stalinova aus dem linksgrünen Spektrum treffen.
Wenigstens spüren die es dann mal am eigenen Leib, was sie sich selbst bei allen Anderen anmaßen! Ich weiß überhaupt nicht, was diese Unsitte mit Petitionen usw. gegen Moderatoren und Sprecher soll, wenn irgendwem etwas nicht hygienisch genug ausgesprochen war oder sich irgendeiner auf den Schlips getreten fühlt. Egal aus welcher Richtung!
Keiner kann mehr irgendeinen Satz zuendebringen, ohne daß er eine Petition oder einen Shitstorm befürchten muß, der ihn rauskegelt. Es gibt letztendlich die ultimative Petition, wenn jemand Bullshitsendungen macht: Nicht hinschauen, nicht zur Kenntnis nehmen. Sorry, man kann nicht auf die PC wettern, aber wenn es einem in den Kram paßt, genau die gleichen entsetzlichen Methoden gutheißen oder anwenden.

Ganz nebenbei: Es ist doch lustig, wenn die Schmierenmedien und Politschranzen sich jetzt selbst ad Absurdum führen, per Selbstzerfleischung und Lächerlichmachung. Nichts ist besser zur Verringerung des Einflusses.

Lustig und gesellschaftsverbessernd!

[11:30] noch einmal der Schrauber zum Lanz:

Mir kommt es übrigens komisch vor, daß jeden Montag und Dienstag die Systemgazetten incl. T-online voll sind mit Lanz-Verrissen.
Liegt das evtl. nicht an den Sendungen, sondern daran, daß er ein deutscher Mann ist und sich noch nicht als schwul geoutet hat?
Oder weil er noch nicht um die Hand von Schwarzer angehalten hat? In Zeiten von Fummel- und Schummelcamp kann es doch nicht wirklich um Niveau oder sowas gehen, das gibt es doch eh nicht mehr. Da ich weitgehend TV-abstinent bin, hat der Name Lanz bei mir eh eine andere Bedeutung: Die Bulldogs waren imposant, tolle Teile!

[12:05] Leserkommentar-DE zum Lanz:

Lanz ist im öffentlich rechtlichen als Inquisitor angestellt worden, genauso wie einst Kerner, der nach seinem öffentlichen Tribunal um Eva Herman, nicht mehr lange in dem Job war, nachdem das Publikum sich mehrheitlich auf der Seite der so Gescholtenen positionierte. Entsorgt wurde dieser dann zu SAT1, wo ihn mikrige Quoten stürzten. Nachfolger wurde Lanz, der heute aufzeigen soll, was politisch korrekt ist und was nicht. Dabei geht Lanz über Leichen. Da wischt er mit einigen wenigen Worten schon mal ehemalige befreundete Kollegen als politisch unkorrekt von der Bildfläche mittels übler Tricks wie dem Lächerlichmachen einer Person, die dann fortan als Persona non Grata nirgends mehr fußfassen kann, nicht mal mehr kreditwürdig ist.
Seit langem warte ich auf den Tag, dass der Inquisitor seiner gerechten Starfe zugeführt wird und man ihm sämliche Zugangsmöglichkeiten zu unserer Zwangs-TV-Abgabe sperrt und man ihm dem Publikum zum Fraß vorwirft. Die öffentlich rechtlichen müssen endlich lernen, dass sie die Meinung derer verteten müssen, aus dessen Napf sie fressen.

[12:40] Leserkommentar-DE zum Lanz:

Ich möchte den Schrauber darüber informieren, das Lanz Italiener ist und sich darüber monierte, in Deutschland deswegen nicht wählen zu dürfen. Damals ging es um das Thema AfD und das geht ja seiner Meinung nach gar nicht. Wagenknecht hat bei Lanz das Geldsystem und den Euro diskreditiert und konnte die Sätze nicht mehr zu Ende sprechen, da Lanz bei jeglichem Kommentar über die Gründe ihr ins Wort fuhr. In seinen Sendungen werden jegliche Eurokritiker nieder gemacht, immer mit denselben Argumenten wie Merkel, kein Europa ohne Euro.

[13:20] Der Schrauber antwortet:

Das weiß doch jeder, der dort hingeht, daß er bei nicht konformen Meinungen vom Inquisitionsgericht zerrissen wird. Zumindest jeder, der angeblich rechts ist.
Schon vor etwa 20 Jahren fielen, damals Heidenreich und Co, über Leute wie Scholl Latour her, da fing das auf einmal an.
Gut, Magenschlecht hat gedacht, als Linke sei sie sakrosankt, weil Linke nur austeilen können, aber nicht einstecken.
Kam mal anders. Pech gehabt. Und?
Wen juckt das denn eigentlich? Ich hab vor etwa 10-15 Jahren schon nach weniger als etwa 2-3min Wutanfälle bekommen, wenn diese Schmierenschaus abgingen, konnte nie verstehen, wie man sich dazu herablassen kann, als Vertreter normaler Meinungen dort überhaupt hinzugehen!
Leute, die etwa zu Friedman gehen und dort erniedrigen lassen, verstehe ich nicht, die kommen entweder nicht zu Wort oder werden brüskiert. Also selbst schuld, dorthin zu gehen.
Folgerichtig hab ich mir den Schwachsinn eh schon ewig nicht mehr angeschaut, also ich verstehe die Aufgeregtheit nicht!
Es gibt Hunderte seriöser Quellen, wo man vernünftige Diskussionen und Vorträge sehen kann, das TV juckt mich eh nicht, das ist für Dschungelcamper.
Man kann den Unsinn nur durch Ignorieren bekämpfen, wie man sieht, schießen die Bekloppten sich doch eh selber ab:
Statt folgerichtig zu reagieren, gehen sie jetzt auf sich selber los und schießen sich mit Schrotflinten in die Knie, weil sie sich gegenseitig der mangelnden PC bezichtigen. Gut so. Sind wie entartete Bauchspeicheldrüsen: Verdauen sich selber!
Man kann sich totlachen, aber doch nicht ernstnehmen! Lassen Sie das Viehzeug vor Wände blöken und lachen Sie herzlich über die Zusammenfassungen in seriösen Medien!
Petitionen wegen Bespaßungs TV, ist echt lustig, ehrlich.

Damit haben wir dem Lanz und dem gesamten Fernsehen wesentlich zu viel Platz und somit Wichtigkeit geboten, was wir nun schnellstens beenden wollen! TB


Neu: 2014-01-20:

[17:10] Gärtner: Von der Tech-Insel zur Touristen-Apotheke: Singapurs brisante Wandlung


Neu: 2014-01-19:

[19:30] Kopp: Unbequeme Stimme aus der Mitte des Volkes: Zum Tode von Professor Wilhelm Hankel

Die beste Würdigung des Professors, die man heute lesen konnte!

[16:15] FAZ: Prof Hankel - Früherer Helaba-Chef Hankel gestorben

„Er hat seinen 85. Geburtstag noch mit allerletzter Kraft gefeiert", sagte Uta Hankel am Samstag in Königswinter der Nachrichtenagentur dpa. Der am 10. Januar 1929 geborene Bankmanager leitete von 1972 bis 1974 die Helaba. Er war unter anderem auch Honorarprofessor an der Frankfurter Goethe-Universität. Zuletzt lebte Hankel mit seiner Familie in Königswinter.

Das ist wohl meine schwierigste Verlinkung, seit ich Hartgeld Redakteur bin. Der große alte Mann des Geldes ist tot. Ich durfte den Altmeister eineinhalb Jahre kennen und mit ihm eine kurze Zeit Zusammenarbeit und dabei eine kurze aber intensive Freundschaft aufbauen. Er ist einer der wichtigsten Menschen in meinem Berufsleben und Denken geworden - ich habe viel (auch Nicht-geldmäßiges) von ihm lernen dürfen. TB

[17:00] Leser-Beileidsbekundung-DE:

Ich verneige mich vor diesem gewaltigen Mann. Möge er in Frieden ruhen und sein Kampf gegen die Plünderer und Geldfälscher von Anderen in seinem Sinne erfolgreich fortgeführt werden. Leider ist ein großer Mensch von uns gegangen. Seiner Familie wünsche ich herzliches Beileid.

[17:05] Leser-Kommentar-DE zu Prof Hankel:

Danke! das Hankel heute genannt wurde. ich jedenfalls hatte Tränen in den Augen als ich die Nachricht gelesen habe.
Und mit dem Kerl habe ich nur einen Kaffee getrunken... Vor einem halben Jahr... Nie war ich mit allem einverstanden was er sagte... aber er wer ein Kerl...und bis ins hohe Alter hatte er einen super klaren Kopf.... Vielen Dank für Deine kurzen Worte...

[17:10] Dr. Cartoon zum Ableben Hankels:

Wir sind unendlich traurig, dass er nicht mehr bei uns ist, aber gleichzeitig dankbar, von einer solch engagierten und kompetenten Persönlichkeit lernen zu dürfen. Prof. Wilhelm Hankel war einer der wenigen aufrechten und ehrlichen Bürger unserer Republik.

[18:25] 3 Leser-Kommentare zum Ableben Hankels:

(1) Guten Abend werter WE und TB, was diesen großen Mann besonders auzeichnet, er war Einer der ganz Wenigen (Einzige?), der VORHER klar sah, was kommen würde und dieses auch mahnend immer und immer wieder kundtat! Mit vielen Tränen verneige ich mich vor dieser einzigartigen Persönlichkeit. Einer der letzten aufrechten Deutschen mit klarem Verstand und Geradlinigkeit hat uns verlassen. Er reisst eine nicht füllbare Lücke. Er wird uns fehlen.

(2) Sehen wir es doch als Gnade,daß ihm das vom Himmel erspart wurde,vor dem er gewarnt hat.

(3) Herr Hankel hat ja noch etwas anderes mutig angesprochen, etwas was viele Eurokritiker nicht sehen wollen! Er bezeichnete Frankreich als Weichwaehrungsland und da gibt es kein zusammenfuehren ,ohne das Frankreich Deutschland aussaugt. Darum empfahl er ja den Nordeuro, aber unter Ausschluss Frankreichs.Wie sagte er-" beim Franzoseneuro kann man den Olivenzweig mit drauf drucken (als Zeichen fuer die suedlichen Lateinwaehrungslaender)"
Viele Eurokritiker wollen das nicht sehen und sprechen noch irgendwas von den beiden starken Laendern als Kern, Deutschland und Frankreich. Warum auch immer, aber es ist nunmal definitiv nicht so und Deutschland hat Frankreich schon VOR der Euroeinfuehrung dauernd aus dem Schlammassel geholfen.
Das geht aber auf Dauer nichtmehr so weiter, weil sich Deutschland damit voellig uebernimmt.
Kurios dabei, dass alleine nur bei den offiziellen Staatsschulden Frankreich nurmehr noch 1,9 Billionen Schulden hat, Deutschland aber ueber 2 Billionen und das obwohl Frankreich wirtschaftlich viel schwaecher ist.
Da sieht man ja schon was da gewaltig schief laeuft und Hankel war so mutig das deutlich zu benennen, auch wenn das Vielen nicht behagte und immer gute Miene zum verderblichen Spiel machen wollen, um die Franzosen nicht vor den Kopf zu stossen.

Ps zu Kommentar 18:25 (2) -aber gegoennt haette ich ihm schon, dass er seine Voraussagen erfuellt sieht , genauso die darauffolgende Jagd auf die Verantwortlichen dieses unsaeglichen Experimentes bis zum bitteren Ende.

True!

[20:10] Leserkommentar-DE zum Ableben Hankels:

ich bin mit großer Dankbarkeit erfüllt, dass ich diesen großen Mann zweimal bei einem Vortrag erleben durfte. Diese Stunden sind unvergesslich.

Auch mich hat er mit seinem ersten Vortrag (Alpbach 2010) sofort infiziert. Damals konnte ich noch nicht annehmen, dass ich mit ihm arbeiten, Interviews machen und gemeinsam Vorträge halten würde. Große Ehre! TB


Neu: 2014-01-18:

[18:45] Der nächste FR-Intellektuellen-Kaffeesud: GEAB N°81 ist angekommen! 2014 – globales politisches Chaos, statistischer « Smog », Risiko der Explosion des Finanzsystems… aber die ‘Welt von Morgen’ nimmt 2014 weiter Gestalt an

Die Welt von Morgen wird hoffentlich ohne diese Schreiber sein.


Neu: 2014-01-17:

[09:30] Leser-Film-Empfehlung-DE:

Auch Hollywood darf scheinbar (s)eine Rolle in der Diskreditierung (als Sündenböcke) und Schur des "Neugeldes" und der "Neureichen"
durch das "Altgeld" (© Mexikaner) spielen:

Nachdem schon im Film "Wall Street 2 - Geld schläft nicht" (auf gehobenem Niveau) ein Einblick in die Welt der Finanzjongleure präsentiert wurde, kommt
hier ein Film, der direkt die einfache Masse anspricht:

Film: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Wolf_of_Wall_Street_%282013%29 Biografie des "Wolfs der Wall Street": http://de.wikipedia.org/wiki/Jordan_Belfort

Es kommt alles darin vor: Das Arbeitsverständnis und wie man die Kunden über den Tisch zieht, die Mitarbetier motiviert, Prämien, Profite, Geldwäsche, Orgien,
Drogen, schnelle Autos, Skandale und natürlich auch viel nackte Haut ... Und das ganze so aufgemacht, daß es auch die breite Masse versteht. Die 10 € habe ich gerne ausgegeben. Ev. gönne ich mir den Spaß sogar nochmals!


Neu: 2014-01-15:

[14:30] Etwas für Leute mit zu viel Kleingeld: Virgin-Chef Branson startet 2014 mit privater Raumfahrt

Der britische Multi-Milliardär Richard Branson will mit seinem Virgin-Galactic-Raumschiff "VSS Enterprise“ bereits Ende 2014 zum ersten kommerziellen Weltraumtrip starten. Gelingt ihm das, könnte ein ungeahnter Reiseboom ins All für jedermann folgen. Vorausgesetzt, man kann sich das 250.000-Dollar-Ticket leisten.

So viel Geld für 6 Minuten Schwerelosigkeit ist zu viel.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE:
Diesen Service biete ich für div. Politiker und EU Bonzen kostenlos an:
Kräftiger Tritt in den A.... , so kräftig, das die mind. 10 Min. schwerelos sind.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Ich möchte eine alternativlose Garantie vom Schreiber des Leserkommentars um 17.30 Uhr, das er das beim fetten Erzengel schafft. In diesem Fall hat er den Auftrag von mir in der Tasche. Koste es was es wolle.
 

[08:25] Kopp: Historisches Pulverfass: Erleben Europa und die Welt 2014 eine Neuauflage von 1914?


Neu: 2014-01-13:

[11:15] Wie die Stasi stahl: Stasi-Raubzug durch die DDR

[9:45] Leserzuschrift - DE - political correctness auch bei Kleinanzeigen, Zensur bei Verstößen:

Habe auf einem Kleinanzeigenmarkt eines bekannten amerikanischen Anbieters (übersetzt: elektronische Küste) eine Kleinanzeige aufgegeben, worin ich einen Brotbackautomaten zum Tausch gegen 3 Flaschen Rotwein anbot. Die Anzeige wurde vom Anbieter gelöscht mit dem Hinweis, dass alkoholische Getränke nach den Richtlinien nicht angeboten oder getauscht werden dürften. Meine Beschwerde, dass Rotwein zur europäischen Tradition und Kultur gehört und in Maßen genossen auch gesundheitlich vorteilhaft ist, und dass wir hier in Deutschland keine Prohibition wie früher in den USA haben, half nichts. Ich überlege, mich von allen amerikanischen Anbietern im Internet in allen Bereichen zu verabschieden. Diese exzessive political correctness nervt.

Diese Amis wollen zwar den europäischen Markt erobern, aber zeigen hier eine komplette, kulturelle Unsensibilität. Ausserdem haben sie ständig Angst, in den USA vor den Richter oder in die Medien gezerrt zu werden. Siehe den heutigen Eintrag von der absurden 100 Mill. Dollar-Klage.WE.


Neu: 2014-01-10:

[14:45] Er fragt auch nach den Goldreserven: Erwerbsloser schockt Arbeitgeber mit Fragebogen

Arbeiten möchte er aber garantiert nicht.
 

[13:50] Yahoo: «Armutszuwanderung» als «Unwort des Jahres» vorgeschlagen

[14:45] Die Linken wieder einmal am Werk.


Neu: 2014-01-08:

[19:30] Diverse Leserzuschriften-DE zum Thema Anleihezinsen - stellvertretend dafür eine herausgenommen:

Scheuen Sie sich mal die Webseite pigbonds.info an: 10-jährige Portugiesen +951.3%, 5-jährieg Niederländer +1000%. Ein Fehler? Unplausibel? Oder bricht da jetzt der entscheidende Domino-Stein aus dem Finanzsystem? http://pigbonds.info/

Trotz vieler Zuschriften konnten wir noch keine Begründung eruieren. TB


Neu: 2014-01-05:

[14:00] Klarblick schliesst: Nachricht an die Leser

Wenn ich die Zeit hochrechne, die ich vor dem Computer verbracht habe, dann komme ich auf etwa ein Jahr Lebenszeit. Es ist an der Zeit, einen Schnitt zu machen und mir meine Freiheit und Lebenszeit zurück zu holen, die in diesem Blog gebunden sind. Genau das mache ich hier und jetzt und schließe den Blog. Ich bitte davon abzusehen, mir Mails zu senden und die Tatsache hinzunehmen, wie sie ist. Der Blog wird für die wenigen Abonnenten noch etwa 3 Monate zur Verfügung stehen – das Login kann wie gewohnt erfolgen.

Wenn die Gold-Blogs zu schliessen beginnen, dann ist offenbar der Gipfel der Frustration bei den Gold-Bugs erreicht. Dann kann es nur noch besser werden. Man muss sagen, dass Klarblick irgenwie, aber in einem anderen Format versucht hat, Konkurrenz zu hartgeld.com als News Aggregator zu sein. Das geht nicht gut. Hartgeld.com macht weiter.WE.

Leserkommentar:
Wieder ein Blog der seine Pforten schließt. Ich finde es schade, weil es viele interessante Beiträge zu lesen gab. Er hat sein ganzes Herz in diesen Blog gelegt und sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen eine eigeneDenkweise an den Tag zu legen. Ich wünsche Dieter Vollmuth alles Gute und Glück, vielleicht können wir wieder von ihm lesen, wenn seine Erklärungen eingetreten sind, "nur Edelmetalle sind echtes Geld".

[14:45] Leserkommentar-FR: Klarer Blick- Erkenntniskrise:

Ich habe noch eine zweite Erklaerung warum der Klare Blick schliesst. Es ist eine Veraenderung die im Inneren geschieht und nicht einfach ist zu verarbeiten.

Der Klare Blick Betreiber hat sich als ehemaliger Kampflinker geoutet, jedoch konnte er nie richtig von seiner Sichtweise Abstand nehmen. Das merkte man auch an gewissen Videobeitraegen bei you tube.

Das gute an Hartgeld ist, dass es Alle Themen beleuchtet und nicht nur die Grundursache des Geldsystemes. Die Multi- Kulti und Gesellschaftsseite tragen dazu viel bei.

Der klare Blick wollte in dieser Richtung immer wegschauen. Hinschauen bedeutet ja nicht , dass man nicht die Verantwortlichen des Desasters ordet, aber Hinschauen bedeutet halt auch, das eben nicht alle Menschen gleich sind und das der Multikultarismus ein Verderbnis ,ein brutales Menschenexperiment ist-genauso wie das Falschgeldsystem.

Bei Klarer Blick kam es dadurch auch zur Zwiespaeltigkeit-einerseits lehnte man zurecht den Kommunismus, Sozialismus ab, andererseits bestritt man regelrecht das es Probleme in dieser Richtung gibt -heisst Gesellschaftszerfall und Ueberfremdung. Man distanzierte sich fast AFD maessig von rechts. Ja, es gab sogar You Tube Videos da bestritt man massivst zur rechten Seite zu gehoeren. Das ist leider vorauseilender Gehorsam und

der Betreiber merkte es ja , dass man ihn trotzdem weiter beschoss und in die "Nazi" Ecke stellte.

Es ist einfach an der Zeit klare Kante zu bekennen. Wenn es daran fehlt, dann wird alles irgendwie unglaubwuerdig- auch vor sich selber und das war dieser Zwiespalt woran der Klare Blick auch zerbrochen ist. Da bin ich mir sicher.


Neu: 2014-01-04:

[11:30] MMNews: Der Jahresausblick 2014 vom Cheffe höchstpersönlich must read!!!

Manche schreiben von einem 1000-Jahre-Ereignis. Die mediale Vorbereitung der Sparer auf ihre Enteignung ist ja 2013 schon voll angelaufen, 2014 kommt sie fast sicher, vermutlich schon im 1. Quartal. Die wirklich finsteren Zeiten mit zerfallenden Staaten und so werden aber erst ab 2015 kommen.

[20:00] Leider ist ein Fehler passiert und der vorige Marktkommentar ist am Ende dran. Wird korrigiert und kommt dann in die Download-Area. Sorry.WE.


Neu 2014-01-02:

[08:30] Standard: Ein Bewährungsjahr für Europa

Jahresvorausblick!


Neu 2014-01-01:

[9:30] Satirischer Jahresausblick von Frank Meyer: Rückblick 2014: Alles blieb besser. Ein Kontinent raste in sein Glück

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH