Über den Edelmetall-Handel

Berichte, Bewertungen, Beschwerden, Empfehlungen

Neu: 2015-08-27:

[17:10] Unser Inseratenkunde Goldvorsorge Soos hat einen neuen Newsletter: der Gold Bug:

Von GVS (wie sich Goldvorsorge Soos jetzt nennt:

„Gold-Bug ist der Kurier mit direktem Draht zur Pulsader des GVS Hauptquartiers.
Aktuelle Entwicklungen am physischen Edelmetallmarkt werden von Spezialisten aus Wertlogistik, Hochsicherheits-Lagerung und Großhandel zu Tage gefördert.
Wichtige Tipps für Ihr ideales Investments kommen dabei ebenfalls nicht zu kurz.

Auf Wunsch kommt der Gold-Bug jeden Monat auch per Mail"

Gratulation zur gelungenen, grafischen Gestaltung. Dieser Newsletter erscheint jeden Monat.WE.


Neu: 2015-05-21:

[14.15] Wieder ein Gauner: Hamburger Goldhändler unter Betrugsverdacht

[16:30] Der Silberfuchs zu den Edelmetallhändlern aus aktuellem Anlass:

Im letzten halben Jahr habe über 20 Masterboxen und einige Dutzend Unzen Gold für meine Kunden bewegen dürfen. Fünfundneunzig Prozent liefen über meinen Stammlieferanten:

"Sämtliche Ware mit Preisangabe sofort lieferbar." so er auf seiner Website. Das ist eine klare Ansage und so ist es auch. Der Händler ruft bei Zahlungseingang an und spricht die Lieferung für den nächsten Tag ab, sofern es kein Samstag ist. So sollte es sein. Versand erfolgt ab 5000€ immer mit Werttransport. Manchmal ist der Händler bei Silber 10 ct/oz teurer als der beste Händler auf einer großen Plattform. Aber alles ist immer stressfrei.

Eine weitere Mastebox habe ich bei einem Händler im Süden von Bayern bestellt. Vom Zahlungseingang am 7.5. bis zum Wareneingang am 20.5. gewartet... Der Händler entschuldigte sich am Telefon mit Himmelfahrt als störendem Feiertag... Mache sich jeder seinen Reim darauf. Fünfzig Euro gespart, eine Woche zu viel gewartet.

Am 11.5. ging meine Zahlung für einen Canadian Wolf (Au) bei einem anderen Händler, der mit einer über 50 jährigen Familientradition wirbt, ebenfalls aus Bayern (Gegend um N) ein. Gestern teilte er mir auf meine Nachfrage mit: "die Bank habe noch nicht geliefert" - mit anderen Worten - er verkauft leer! (Die Bank wird auch nicht liefern, wenn sie geschlossen ist, weil der Euro gerade von Recht seines Ablebens Gebrauch macht.)

Fazit: Unbedingt mit jedem Händler, den man noch nicht kennt, VOR DER ERSTEN BESTELLUNG telefonieren und seine Fragen stellen, im Zweifelsfall die Händler nehmen, die hier werben, wenn das Sortiment passt; nicht aber wegen 10 Euro Vorteil an einer Unze Gold oder wegen 20 Cent mehr auf eine Unze Silber. Nachsatz: Mein Händler vom obersten Absatz wird hier nicht beworben und er steht auch nur selten auf der Übersichtsplattform. Wer gut ist braucht eben keine Werbung. Die beiden Bayern sind jedenfalls "für mich gestorben".

Den Bestbieter nehmen, nicht den Billigstbieter.


Neu: 2015-04-30:

[16:20] Wir begrüssen einen neuen Inseratenkunden: die Goldkanzlei:

Hr. Grüninger, der bisher Vorstand bei SPV war, hat einen eigenen EM-Shop gegründet.

Wünschen wir ihm viel Erfolg damit!


Neu: 2015-01-23:

[17:15] Vorstellung Swisstowergold als neuer Inserent:

Hartgeld.com hat einen neuen Werbepartner, die http://www.swisstowergold.com/261007771. Diese spezialisiert sich auf den anonymen, zoll- und kontrollfreien Versand von Gold bis ca 2.500 Euro von Dubai in ihren Haushalt, mittels FEDEX. Als zusätzliches Zuckerl gibt es noch ein Tell-a-friend-Programm, welches durch Weiterempfehlung Rabatte (bis zu 90 %) im Kaufpreis garantiert. Das Schlimmste was passieren kann ist, dass man den normalen Goldpreis für seinen 50-g-Barren zahlen muss.

Das Goldstandard-Institut erhielt den Auftrag, die Firma bzw. den Geschäftsablauf zu überprüfen. Zunächst war ich sehr skeptisch, von wegen Dubaigold und Rabatte und so! Aber nach Prüfung aller Details konnten wir die Swisstowergold getrost auch als Hartgeld-Werbepartner mit an Bord nehmen. Eine Überprüfung der Verkaufsmöglichkeit bei Ögussa ergab, dass man lediglich einen Abschlag von 2 Euronen gegenüber einem Ögussa-Barren in Kauf nehmen muss und dass man gegenüber einen anderen ausländischen Barren (z.B. Schweiz) keinen Nachteil hinnehmen muss.

Wer mehr erfahren will, kann heute die Webinare im Newsbereich besuchen. Heute ist eines um 18h.TB.

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at