Informationen zu Goldpreis-Drückungen

Diese Seite beschreibt die Drückung der Gold- und Silberpreise durch die Zentralbanken.

Neu: 2015-12-17:

[16:15] Leserzuschrift: "Gottes Werk" ist vollbracht von GS - $1050.

Ich schätze mal zu Weihnachten ist Gold 3 stellig in USd. Da helfen auch keine Schieflagen (angebliche) bei der COMEX. Und Nachkäufe bei Privaten? Irgendwann ist das Pulver verschossen.
Aber es ist schon unglaublich das ein Asset seit vier Jahren fast nur fallen kann!
Ich bin im übrigen kein Goldzitterer, aber die Schnauze voll hab ich schon.

Dafür soll Gott zusammen mit den anderen Investmentbanken schon bald untergehen.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Der Kollege sollte noch mal nachdenken. Ein deutliches Steigen der Preise würde Spannungen im Finanzsystem anzeigen. Viele Menschen würden auch Edelmetalle kaufen, was einen Systemkollaps auslösen würde. In den heutigen Währungen wird man deshalb den realen Wert nicht wieder geben. Das passiert erst mit einer neuen Währung. Oder aber auf dem Schwarzmarkt in der Chaoszeit. Man braucht daher nicht auf den Preis zu achten. Es sei denn man will in Euro oder Dollar wieder verkaufen oder muss es.

Ich denke, es handelt sich nur mehr um Tage, maximal Wochen bis das Finanzsystem untergeht.WE.


Neu: 2015-12-16:

[9:15] Silberfan zu Gold and Silver Daily Trading Patterns For November 2015

Man soll genau sehen, wo die Manipulanten sitzten, in NewYork. Das dem nicht alleine so ist, interessiert aber nicht, es geht nur später auch hier um den Sündenbock.

Alles Böse soll in den USA sitzen, das wurde mit der gestrigen Enthüllung klar.WE.


Neu: 2015-12-06:

[11:21] 24h Gold: Gold’s Artificial Lows 2

Gold’s latest slide to new secular lows has amplified the hyper-bearish sentiment long plaguing it.  More than ever, traders are universally convinced gold is doomed to drift lower indefinitely.  But these extreme gold lows are not fundamentally righteous, they resulted from extreme record gold-futures shorting.  As these risky leveraged bets must soon be covered, prices driven by them are artificial and unsustainable.

[13:30] Niemand will wahrhaben, dass der Goldpreis massivst manipuliert ist. Daher fallen diese Analysten und die Hedgies immer wieder rein.WE.


Neu: 2015-12-03:

[09:14] Leser-Kommentar-DE/CH zur Drückung von gestern:

(1) Ich denke die vE machen es genau richtig. Man braucht keine Masse an Goldbesitzer sondern Menschen die nicht mit der Welle mit schwimmen sondern selber denken! Hier werden schon die mit schwachen Nerven aussortiert. Die die übrig bleiben verstehen was Geld ist und können damit umgehen.

(2) CH: Ja. Die vE, haben es bis jetzt ned schlecht gemacht. So wie ich das sehe, wir wohl keiner der privaten Anleger mehr sein Edelmetall verkaufen da die Verluste inzwischen enorm sein dürften. Die einzigen Verkäufe dürften nur noch über die massiven Papierverkäufe zu bewerkstelligen sein. Mit jedem Tag an dem der Goldpreis sinkt, kaufen immer mehr kleine Anleger physisch(ich übrigens auch). Das Volk beginnt zu realisieren, wie es um die Wirtschaft steht. Die vE müssen nun bald den Stecker ziehen, wenn sie nicht wollen, dass der Rest der Welt in EM geht.

Mittlerweile sind wir schon bei einem Deckungsverhältnis von 325:1. Vor einer Woche noch bei 300:1. Wenn das und es sieht danach aus, sich das exponential erhöht, wird es eh bald qualmen im Gebälk und die Hütte steht in Vollbrand.

[10:45] Ich hätte nicht gedacht, dass die Masse mit solchen Markt-Manipulationen bis zum letzten Moment im Papier gehalten wird. Aber hier bereitet die stärkste Macht der Welt gerade die grösste Vermögens-Umverteilung, grossteils zu sich selbst vor.WE.

[15:40] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar

Das erste Mal habe ich diesen Begriff "die größte Vermögens-Umverteilung in der Geschichte der Menschheit" vor einigen Jahren in einem Video, welches in Bubble-Singapore gedreht wurde, von Mike Maloney gehört. Ich hatte lange Zeit ein Problem damit, diesen Superlativ zu akzeptieren. Heute ist das vollkommen verinnerlicht: Wer Silber und Gold hat, zu dem kommt genau dieses Vermögen. Es kommt auch in die starken und wissenden Hände, wie jene der Leser hier... Man muss "nur" die Zeit bis zur Umtauschgelegenheit überleben...

Nachdem der Goldpreis mit dem Crash explodieren wird und die Finanzwerte in Gold sehr billig werden, werden dann Finanzwerte, Firmen, etc. mit dem teuren Gold aufgekauft. Jeder kann mitmachen. Diese Eliten kaufen sich so die Infrastrukturen.WE.

[16:00] Leserfrage-DE:
ich hab da jetzt nur noch eine Frage: "Wie kommen die dann an das Gold und Silber welches wir dann für so Sachen wie Häuser und Firmen ausgeben?"
Ich denke das dieses Gold und Silber irgendwann auch in deren Hände gelangen sollte. Nur die Frage ist: Wie wird das geschehen?

Das Gold und Silber haben die schon, vermutlich in den letzten 2 Jahrzehnten am Markt zusammengekauft.WE.

[16:00] Die wollen nicht unser Gold, sondern sie wollen, dass wir es ausgeben, damit es als Geld in den Umlauf kommt.WE.

[18:00] Leserkommentar zu 16:00:

Das Gold und Silber haben diese Eliten schon lange. Robert Kiyosaki erklärt in einem seiner Videos, wie er zum Preis von weniger als 5 Dollar/Unze Unmengen an Silber gekauft hat. Das wurde ihm aber irgendwann zu blöd -- dann hat er sich einfach gleich eine ganze Silbermine gekauft. Noch Fragen?

Kiyosaki ist im Vergleich zu den wirklichen Königsmachern (und Finanzierern) ein ausgesprochenes Leichtgewicht und ein Outsider. Der ganze Plan zum Systemwechsel läuft schon mindestens 40 Jahre ab. Ich denke, die Eliten-Käufe haben bereits in den 1990ern begonnen, als Gold und Silber ganz billig waren.WE.


Neu: 2015-12-02:

[19:53] Silverdoctors: The Comex Is A Grotesque Comic Book – PM Fund Manager

Der Silberfan:
Ja, die Wissenden können wirklich nur noch darüber lachen!

[12:00] Silberfan zu December Deliveries, & Comex Conundrum

Ein SD-Leser stellt diese berechtigte Frage, aber die Reichen und Superreichen sind wahrscheinlich selbst Opfer der psychologischen Goldpreisdrückung und glauben fest an die Unsterblichkeit des Papiergeldes.

Schon vor über einem Jahr hat man mir es bei einem Briefing so erklärt: alle Ausgänge aus dem Finanzsystem wurden mit psychologischen Mitteln verschlossen. Ja, man will auch die reichen und superreichen Papiergläubigen enteignen. Uns dagegen gibt man die entscheidenden Informationen.WE.

PS: da ist eine Leserfrage hereingekommen: ob die vE an unser Gold rankommen möchten. Sie treiben die Papiergläubigen aus dem Gold, aber sie wollen an uns Goldbesitzer heran - als neue Funktionseliten. Daher wird es auch kein staatliches Goldverbot geben.

[13:30] Der Bondaffe:
Nachdem man jetzt ein Ratio von 300:1 von Papiergold zu physischem Gold erreicht hat frage ich mich, wie sich das wieder auflöst? Kommt man da je wieder runter? Dieses 300:1 ist im Prinzip ein Indikator wie schlecht es dem Papiergeldsystem wirklich geht. Natürlich kann es noch schlechter und noch höher gehen. Aber ist das nicht eine Falle? Genauso wie bei den Null- und Negativzinsen?
Irgendwann stellt man fest das es das lieferbare Gold nicht gibt. Noch geben sich alle einer Lieferillusion hin. Noch! Ich staune wie lange sich das alles halten kann und warte ab. Denn irgendwann knallt's. Es ist nichts anderes als ein Herdentrieb.

Die werden sicher noch bis zum geplanten Systemabbruch durchhalten.WE.

[14:17] Leser-Kommentare-AT/DE zur Drückung:

(1) AT: Wohin geht die Reise bis zum Finale? Zum Zeitpunkt der letzten EMmesse in München vor einigen Wochen war es garade noch etwa 170:1 Papier zu AU. Heute 300:1. Wie sehen diese Zettel bei AG aus, und wie koennte 'danach' das Verhältnis je Oz Ag zu Au sein?
Gruss ins belagerte Wien!

Das vermag wohl niemand zu beantworten. Hauptsache man hat es, physisch, sicher und griffbereit! TB

(2) Die Goldpreis-Drückung ist das Beste, was uns passieren konnte! Mehr Edelmetalle für das wertlose Fiat-Geld. Wer bekommt nicht leuchtende Augen, wenn die Unze Gold nur 1.000 statt 1.500€ kostet? Vor 2 Jahren habe ich 18€ für eine Unze Silber bezahlt. Jetzt sind es 16€. Ein Anleger sieht 2€ Verlust pro gekaufter Unze, ich hingegen sehe jetzt mehr Unzen für weniger Geld und kaufe mir die ein oder andere Tube. Diejenigen, die mittels Edelmetallkauf reich werden wollen, sind sowieso falsch und sollten lieber den Aktienmarkt im Auge behalten oder in ein Spielcasino gehen. Edelmetalle waren schon immer eine sichere Wertanlage und dienen nur dem Werterhalt. Das Papiergeld vergangener Währungen ist inzwischen wertlos und die Münzen haben fast nur den Metallwert. Eines Tages wird es mit dem Euro genauso sein und dann profitieren die, die ihr Erspartes in Edelmetalle angelegt haben. Und selbst wenn der Euro und das ganze korrupte System noch in Takt ist, wenn ich in 50 Jahren in Rente gehen darf, kann ich jeden Monat eine Unze Gold oder einige Unzen Silber verkaufen und mir davon ein angenehmeres Leben finanzieren.
Den Hartgeld-Lesern muss man das alles nicht sagen, da es Basiswissen ist. Der schlafende Normalbürger sieht nur 0% Zinsen und fallende Preise. Wir hingegen sehen mehr Edelmetall fürs Geld. Bei Andeutungen in die Richtung stößt man deshalb nur auf teure Ohren. Jeder will Geld fürs Nichtstun und reich werden mit Aktien, aber das funktioniert so nicht. Wenn man im Handumdrehen reich werden könnte, würde es jeder machen. So einfach ist es aber nicht und das werden die Schlafschafe niemals verstehen. Deshalb halte ich mein Maul und nicht mal meine Eltern wissen, dass ich mein Geld in Edelmetalle stecke. Einmal in die Disco gehen kostet locker 60€. Dafür bekommt man 3 Unzen Silber und wenn man jede Woche weggeht, kann man stattdessen eine Sovereign pro Monat kaufen und hat über 7gr Gold. Alleine das macht schon einige Unzen Feingewicht im Jahr aus. Noch schlimmer ist es bei den "Snacks" oder Kaffee trinken. Schein ist wohl wichtiger als sein. Nur wird das reich wirken wollen keine hungrigen Mäuler stopfen.
 

[8:10] Focus: Nicht mal in der Krise nützt es noch Nahe der 1000-Dollar-Marke! Hat Gold als Sicherheitsreserve ausgedient?

Ja, Zeitungen vertreibt die Leute aus dem Gold. Genau dieser Eindruck soll durch die Preisdrückerei entstehen.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE zur medialen Goldpreisdrückung:

Da fragt man sich,wenn Focus schon alles mit dem Gold so mies darstellt, warum Russland alleine im Oktober 600 000 Uncen Gold importiert hat (= 18.66 t). Und Russland selber pro Monat ca. 20 t Gold selber schürft.(Alles im Internet nachlesbar)!!!
Ein anderes Problem ist, dass auf jede physische Unce Gold 293 Uncen Paper-Gold kommen.
http://www.zerohedge.com/news/2015-11-04/there-are-now-293-ounces-paper-gold-every-ounce-physical-comex-registered-gold-hits-

Ich frage mich, wie lange kann man das Golddrücken damit fortsetzen ? Sterben die Papiergoldbesitzer um ihren "Besitz" oder bekommen sie Geld dafür?
Wie kann es denn sein, dass von denen keiner mitdenkt oder sind das Versicherungen , Rentenfonds ......? Für mich sind das unvorstellbare Zustände.

Dahinter steht ein gigantischer Plan zurm Systemwechsel und zur Vermögensumverteilung der Geldeliten, die auch die Medien kontrollieren. Das ist alles total durchdacht.WE.


Neu: 2015-12-01:

[9:00] Sieht so aus: Is this the Gold Cartel's end game?

[9:00] Bill Holter: Can You Handle the Ugly Truth?


Neu: 2015-11-28:

[7:50] Silberfan zu The Friday Gold Price Raid Reeks Of Desperation

Ist das Spiel bald vorbei, dann sind die Gold- und SIlberbullen an der Reihe.

Wir stehen vor einem wichtigen Ereignis: dem Systemcrash durch Terror. Daher werden die Ausgänge aus dem Finanzsystem mit psychologischen Mittel besonders dicht verschlossen.WE.


Neu: 2015-11-27:

[15:20] Leserzuschrift-DE: Preisdrückung:

Es kamen die letzten Tage ein paar Meldungen rein, dass die Lager so gut wie leer wären und die Papierkontrakte bei 300:1 angekommen sind.
Ist die jetzige Drückung als "Schlußverkauf" zu werten? Bei dieser Drückung benötigt man doch wieder etliches an physischem Material, oder?

Ja, es wird immer auch physisches Metall benötigt. Ich denke, wir stehen vor einem Grossereignis. Bald kommen wir zu den $1050 von Gott Goldman.WE.

[16:00] Silberfan zum blauen Kommentar von WE:

Einige male lesen wir von WE das ein Großereignis ansteht wegen der Drückung, bis jetzt war das aber nie wirklich der Fall und die Drückung blieb für sich stehen ohne das etwas passiert wäre. Für die eher schwachen Hände ist das aber Bestätigung genug, gerade wegen den bisher ausgebliebenen Großereignissen kein Gold zu kaufen. Genau so ist es, niemand soll in Gold oder Silber investieren und die die bisher nur gekauft haben, weil vielleicht etwas großes passieren könnte, sollen bei der nächsten Drückungswelle wieder verkaufen und WE natürlich mit Häme überziehen. Aber, nur die stärksten Hände kaufen auch noch nach, wenn der Goldpreis weiter fällt und die letzten Krümmel aus der Comex gefegt sind, wobei in erste Linie der Russe und der Asiat zugreift und der Westen seine Macht verliert.

Der Goldmarkt wird so für die Masse psychologisch verschlossen, sie soll enteignet werden. Von uns Profiteuren erwartet man nach der Preisexplosion, dass wir uns für die Vorab-Informationen durch die Übernahme von Führungsfunktionen bedanken.WE.


Neu: 2015-11-25:

[8:20] Silberfan zu Is Gold Now Set-Up For A Move Higher?

Die drücken solange bis sogar die vorletzten Bullen das Gold hassen und nur noch die letzten übrig bleiben für den Raketenstart.

Die werden weiter drücken, bis sie dann das Finanzsystem mit dem Terror untergehen lassen.WE.


Neu: 2015-11-21:

[17:20] Silberfan zu Silver Suffers Worst Losing Streak in 65 Years- Can The Fed Send “Silver” to $0?

Dieser Eindruck soll wohl entstehen, damit auch gar kein anderer außer die Wissenden, in diese Edelmetalle flüchten soll?

Es stehen wichtige Events bevor, da soll niemand in Gold und Silber gehen.WE.


Neu: 2015-11-18:

[08:33] finanzen100: Gold saust im Sturzflug auf neues Tief seit Februar 2010

Der Goldpreis ist am Dienstag erneut unter die Räder geraten. Nachdem der Kurs in der Vorwoche noch kurzzeitig auf ein Fünfjahrestief bei 1.075 US-Dollar pro Feinunze gefallen war, markierte er am zweiten Handelstag der neuen Woche erneut ein Zwischentief bei 1.067,26 US-Dollar. Zuletzt rangierte der Goldpreis im Februar 2010 derart niedrig.

Über die Bande gespielt? TB


Neu: 2015-11-17:

[8:30] Turk/KWN: It’s All About Bankster Lies, Propaganda And Desperation

[10:30] Übersetzung: James Turk: Bankster-Lügen und Propaganda


Neu: 2015-11-12:

[13:30] Leserzuschrift-DE: Ich sage nur an die doofen Banker: VIELEN DANK FÜR JEDEN NIEDRIGEN PREIS:

Habe nochmals Unzen Gold und Silber nachgekauft.
Ich bin vorbereitet für den Kaiser in Treue Freifrau....!!!!
Herr Eichelburg, wünsche Ihnen natürlich einen Grafen-Titel, aber ein Freiherr/Baron würde doch auch reichen für Ihren Verdienst. Meinem Mann und mir reicht unser Familientitel - Freiherr/Freifrau.

Welchen Titel ich bekommen werde ist die Entscheidung des kommenden Kaisers. Der liest hier ohnehin manchmal mit.WE.
 

[9:00] KWN-Übersetzung: Das beste Gegenmittel gegen das kommende Chaos


Neu: 2015-11-11:

[07:52] IRD: GLD Is Being Looted To Help Banks Manipulate The Price Of Gold

The choke hold put on the precious metals the past several days has been relentless, Eric. It was so forceful, it might even have been unprecedented...the selling is being driven by the paper-gold market and the central planners no doubt have had a hand in it. The paper-gold they sell needs to be matched from day to day with a show of force, and the only way to do that is being able to deliver physical metal when the buyer of your paper promise asks for physical metal rather than cash settlement.

[13:50] Jetzt werden offenbar die letzten Reserven angezapft.WE.


Neu: 2015-11-10:

[7:30] James Turk zur letzten Drückung: Gold Hemorrhaging Out Of U.S. Fed’s Vault As ECB Set To Expand Monetary And Market Interventions


Neu: 2015-11-07:

[9:00] Dürfte stimmen: Bill Holter Goes There: Did Martin Armstrong Make a Deal With the Gold Cartel?

Um aus dem Gefängnis zu kommen...
 

[8:15] KWN: We Are Now Witnessing Historic And Unprecedented Action In The War In The Gold Market

Die aktuelle Goldpreisdrückung könnte ein Indiz für einen Event sein, der unmittelbar bevorsteht.WE.


Neu: 2015-11-06:

[19:56] Goldsparplan: Manipulation des Goldpreises und die Bedeutung der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank ist immer wieder in Manipulationsskandale geraten. Möglicherweise hat das größte Kreditinstitut Deutschlands auch beim Goldpreis kräftig mitgedreht.

[8:15] SRSrocco: CRITICAL FACTOR: The Real Reason Behind Precious Metal Manipulation


Neu: 2015-11-04:

[15:17] goldseiten: Goldpreis kann nur mehr in US - Dollar gedrückt werden

Wir befinden uns bei der Preisbildung einer Unze Gold seit zwei Jahren in einer paradoxen Situation. Bis auf den US-Dollar, indem der Goldpreis sich immer noch in einer zyklischen Baisse befindet, steigt der Goldpreis in allen anderen Währungen weltweit bereits seit Mitte/Ende 2013 wieder. Somit erwirtschaftet jeder Nicht-US-Amerikaner mit Gold, bewertet in seiner einheimischen Währung, seit 2013 wieder einen positiven Ertrag

[15:53] Leser-Kommentar-DE zur Drückung:

Die USA wollen uns nichts Böses, wenn sie den Gold-und Silberpreis drücken, im Gegenteil
wollen sie uns die Möglichkeit verschaffen, uns so günstig als möglich einzudecken.
Oder anders ausgedrückt: Mache die Stärke deines Feindes (Fähigkeit zur Preisdrückung, USA)
zu deiner eigenen Stärke (Günstigst kaufen, wir).


Neu: 2015-11-01:

[09:55] zerohedge: Blatant Gold/Silver Manipulation Reflects The Complete Corruption Of The U.S. System


Neu: 2015-10-30:

[18:30] SD: Harvey Organ: Banksters Attempting to Cover Their Non Backed Shorts!


Neu: 2015-10-27:

[08:17] KWN: Bankster Manipulation Continues As Excess Debt And Leverage Threatens Global Financial System

To this end, we saw one of the largest one week rises in the commercial short interest in gold, as their position rose by 35,000 contracts. They were forced to pile on shorts in order to prevent gold from surging above $1,180 per ounce, a potential breakout point at this moment.

Aber auch andere Bankster-Manipulationen werden hier beschrieben! TB


Neu: 2015-10-19:

[07:55] peakprosperity: The Smoking Gun Proving Silver & Gold Manipulation


Neu: 2015-10-17:

[16:30] Silberfan zu Radical Gold Underinvestment 2

Despite gold blasting higher this month, this metal remains deeply out of favor among investors. They have shunned it for years thanks to extreme central-bank money printing levitating stock markets. This slayed demand for alternative investments, led by gold. But the resulting radical underinvestment in gold today is super-bullish. Vast capital inflows will be necessary to return gold investment to normal levels.

Die psychologische Goldpreisdrückung wirkt immer noch, so sollte es sein, trotz der positiven Preisentwicklung der letzten Tage,
nur wenige (vermutlich nur im Westen) wollen das "giftige" Gold haben.

Selbst bei $1400 werden erst wenige einsteigen.


Neu: 2015-10-02:

[12:00] SD: Bill Holter: Lack of Liquidity!


Neu: 2015-09-29:

[09:20] zerohedge: UBS Is About To Blow The Cover On A Massive Gold-Rigging Scandal

[14:30] Übersetzung: Schweizer Großbank UBS will über massive Gold-Manipulation auspacken


Neu: 2015-09-25:

[16:30] Deviant Investor: Silver: Victim of Motive, Means, and Opportunity


Neu: 2015-09-19:

[8:30] KWN: Billionaire Eric Sprott – We Have Just Seen A Shocking Event That Only Happens Once In 333 Million Lifetimes

Lange geht es nicht mehr.

[13:00] Leserkommentar:
Eric Sprott bezieht sich auf die niedrigen Lagerbestände der COMEX beim Gold. Aber genaugenommen sind diese kaum relevant, da bei einem Future einer Long Position immer eine Short Position gegenübersteht. Wenn der Longie Lieferung verlangt, muss der Shortie liefern und nicht die COMEX. Die großen Shorties beim Gold sind in erster Linie JP Morgan und in zweiter Linie HSBC, d.h. sollte an der COMEX verstärkt physische Goldlieferung verlangt werden, dürften diese beiden Banken in Probleme geraten. Es bleibt jedenfalls spannend beim Gold.

Sobald grosse Auslieferungen verlangt werden, ist es vorbei.

[14:45] Leserkommentar: Zum blauen Kommentar:

Grosse Auslieferungen ? JPM hat noch 27 (in Worten siebenundzwanzig) LGD Barren (10.777 Oz / 400 = 27). Eine „Kleinstanforderung“ physisch würde theoretisch reichen. Aber die schieben dann wie immer zwischen eligible und registered hin und her und fertig. Man muss ja schon sagen, wenn’s nicht so teuflisch wäre, dass man vor den Planern und Handlern den Hut ziehen möchte ob soviel strategischer Weitsicht und Reserve-Plänen B-Z.

Ich denke, dass die Eliten inzwischen schon eigenes Gold auf den Markt werfen, um die Goldpreisdrückung noch funktionieren zu lassen.WE.


Neu: 2015-09-16:

[10:43] Turk/KWN-Übersetzung: Der Goldpreis-Manipulation geht die Luft aus

[12:45] Hier sehen wir den wichtigsten Grund, warum der Crash bald kommen muss. Man kann den Goldpreis fast nicht mehr unter Kontrolle halten.WE.


Neu: 2015-09-12:

[7:50] Der Bondaffe: Lasst den Goldpreis endlich frei – Der Crash des FIAT-Geldsystems bedeuted das Ende der Goldpreisdrückungen


Neu: 2015-09-11:

[17:00] Leserzuschrift-CH: Enddrückung:

Der Goldpreis in USD droht heute unter 1100 zu fallen. Diesen Kurs sehen wir vielleicht heute auch noch. Haut man nun die letzten Shorts raus, es macht den Anschein.
Phänomenal dieses Spiel echt. Es kommt somit kein, aber auch gar kein Schaf auf die Idee sich mit Edelmetallen abzusicheren. Die Aktienindices bewegen sich ebenfalls kaum. Wie die anderen Kommentarschreiber auch schon angemerkt hatten, hat die Masse absolut, aber wirklich absolut nichts auf dem Radar. Weder Hartgeld noch Lebensmittel gebunkert.

Die Zeichen stehen in der Tat auf die Daten 13.09./14.09.15, sie Herr Eichelburg sind sich extrem sicher. Ich hoffe sie haben Informationen, auch wenn sie diese vielleicht nicht publizieren dürfen, dass es so sein wird und recht behalten. Man hält es kaum noch aus, so wie es zur Zeit ist.

Selber hat man durch die ganzen Informationen wenigstens eine Vorstellung, aber wenn diese zur Realität werden, dann wird es selbst für die mental und materiell Vorbereiteten kein Spaziergang werden. Alle anderen werden ein Absturz ihres Verstandes sowie des Lebensentwurfs erleben, von den Finanzen gar nicht zu sprechen, Papier ist dann pulverisiert. Es wird bereits nach kurzer Zeit, 24/48 Std, auch wenn vielleicht zu Beginn noch mit staatlicher und militärischer Hilfe, ums nackte Überleben gehen.

$1100 wurde bereits unterschritten. Die lassen nicht einmal am letzten Tag locker. Ja, ich bin mir sehr sicher bei diesen Daten. Man hat es uns ja auch oft genug gesagt. Am Montag bricht dann die Hölle auf den Märkten los.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Gold und Silberpreis Aktuell. Es passt alles zum Systemcrash am Montag wie Sie es beschreiben. Die Preise für EM fallen ins Bodenlose. Höchstwahrscheinlich sehen wir heute die Enddrückung denn mehr dürfte nicht drin sein da kaum noch physische Ware vorhanden ist.
Nach der heutigen Drückung zu beurteilen ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass wir am Montag den 14.09. den globalen Crash sehen werden, alle Zeichen sind auf grün gestellt!


Neu: 2015-09-05:

[13:00] Der Bondaffe: GOLDPREISENTWICKLUNG – Wie man die Menschen vom Gold fernhält


Neu: 2015-09-04:

[19:30] SRSrocco: THE END GAME: Central Bank Precious Metals Supply Evaporates

Der Preisdrückungsspuk endet bald.
 

[08:45] Handelsblatt: Steuer auf Edelmetalle - Sieg für das Börsen-Gold

Bewußt in dieser Rubrik gepostet! TB

[09:35] Leser-Kommentar-DE zum Handelsblatt:

Die Vertrottelung schreitet hurtig voran. "Echtes Gold als Wertpapier kaufen" - Herrschaft!
Das ist wie "Echtes Essen als Photographie essen"


Neu: 2015-08-28:

[08:31] Leser-ZUschirft-DE zur Nutzung der Drückung:

Ich habe bei einem Kunden eine dicke Rechnung, zahlbar am 20.09, auf Anfang September Auszahlung an mich gemanged.
Das habe ich noch nie gemacht!
Bei diesen Silber Preisen ist handeln gefragt, mir ist das Datum 14.09 zu heiss.
Eigentlich hatte ich meine EM-Investment's abgeschlossen.
Eigentlich heisst eigentlich nicht, und so kommt noch ein letzer Raubzug nächste Woche, denke es wird knapp.


Neu: 2015-08-26:

[12:50] Leserzuschrift: Enddrückung?

Ich denke wir sehen vorher nochmal einen letzten raffinierten Push gerade des Silber nach unten um die 11,6 Marke zur zerreißen ... das ist für viele nochmal eine Nervenprobe wo einige schwache Hände nochmal loslassen könnten " besser mit geringem Gewinn raus als mit Verlust " . Die Investment Metaller werden dann wegschmeißen ... das könnte uns Final nochmal nahe an die einstelligkeit führen ! Wichtig ich denke man plant das jetzt ! Wenn sowas kommt am besten wieder mit Turbulenzen in den Aktien ! nahe vor dem 14.09 , falls da dann wirklich was passiert lässt sich danach der Preis nicht mehr untern halten es geht nur darum ein letztes mal den Gold und Silberbaum zu schütteln ( bei Gold ist das meiner Meinung nach schon nicht mehr in dem Maße möglich ... die Power reicht schon nicht mehr ) .

Ich denke, die letzte Gewaltdrückung haben wir bereits gesehen. Alle schwachen Hände sind schon draussen.WE.

[18:46] Silberfan zur Enddrückung:

Eine Drückung um Zitterer noch abzuschütteln ist es nicht, WE schreibt die schwachen Hände sind schon draußen. Die die bisher nicht verkauft haben verkaufen jetzt erst recht nicht, sondern tun eher das Gegenteil. Für die schwachen Hände, die man schon abgeschüttelt hat, ist diese Drückung nur Bestätigung das sie das richtige getan haben und nicht mehr in den physischen Markt zurückkommen müssen. Das Anlegerverhalten ist dbzgl. immer gleich, also ein psychologisches Werkzeug welches sich bewährt hat wird immer wieder angewendet und kommt immer wieder bei den schwachen Händen zum gleichen Ergebnis. Die Wissenden hingegen kaufen jetzt das letzte physische Edelmetall auf und damit auch nichts mehr da ist bieten sich diese Drückungen auch noch dazu an mehr für weniger
Papierzettel zu bekommen, die Spreu vom Weizen ist damit getrennt und die Zukunft gehört den Edelmetallbesitzern.

[19:11] Der Bondaffe zum Silberfan:

Genau so ist es, es ist ein vielfältiges psychologisches Werkzeug. Erwartet vielleicht jemand, dass die Preise schrittweise steigen sollten? Das würde eine Krise anzeigen. Für das Volk dürfen wir aber keine Krise haben, deshalb läßt man die Preise nicht steigen und das Volk kauft dann eben nicht. Die Wissenden kaufen eh, die freut es wenn sie billig nachkaufen können.
Diese Situation aber ist es, die die wirkliche Krise in Verbindung mit vielen anderen Entwicklungen genau anzeigt. Was sich hier aufbaut ist Druck, nicht nur psychologischer Druck sondern auch Preisdruck. Dieser Preisdruck nach oben wird sich explosionsartig Luft machen. Nämlich dann wenn man feststellt, das die Krise vorbei ist und etwas viel Schlimmeres gekommen ist. Die aktuellen "Drückungen nach unten" sind psychologisches "Tarnen und Täuschen" auf höchstem Niveau.

[20:00] Es läuft hier ein unglaublich cleveres Spiel ab: die schwachen Hände treibt man aus dem Gold. Den starken Hände, die drinnenbleiben gibt man über Hartgeld.com Vorabinformationen und macht sie zu neuen Funktionseliten  in der Monarchie inklusive Adelung.WE.

[20:21] Leser-Kommentar-DE zur Enddrückung:

Mit Hartgeld. com auf seiner Seite gibt es keine "Schwachen Hände" oder "Goldzitterer"!All In ist die Devise! Schwach werden nur die Hände beim 2000oz Silber stemmen!
 

[8:40] Neue Anti-Gold-Propaganda: Wissenschaftler sind sich sicher Vulkane spucken bald Gold und Silber


Neu: 2015-08-25:

[20:00] Der Vollstrecker zu EU untersucht mutmaßliche Manipulation von Gold- und Silberpreisen

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.
Stelle mir gerade vor die Kommission kommt zu dem Ergebnis, ja der Preis ist manipuliert, und in dem Moment kommt die Meldung über den Reuters-Ticker: Bondmarkt kollabiert! Goldpreis bei 5000€/OZ... Natürlich nur als erste Meldung, denn später geht's bis zum Mond, The Sky ist heute Limit!

Der Vollstrecker darf dann die Peitschenstrafe an der EU-Kommision persönlich vollstrecken!


Neu: 2015-08-21:

[20:15] Silberfan zur Freitagsdrückung

Wenn auch nur wenig, aber zum Freitag-Wochenende zeigt man den Leuten, dass es wenig Sinn macht
in Gold/Silber zu investieren, da es immer wieder im Kurs einbricht und somit instabil ist. Es bleibt wohl
bei diesen Psychtricks bis zum Tag-X wie schon lange auf hartgeld erklärt wurde. Das einzige was sich
ändert ist das Zeitfenster, es wird immer kleiner.

Wie gestern kommentiert: bis $1400 ist wenig Gefahr, dass die Masse in Gold geht.WE.


Neu: 2015-08-20:

[18:57] Leser-Anfrage zur ausbleibenden Drückung:

Warum lassen PPT & Co seit einigen Tagen das Gold so steigen ? So wie wir diese Typen kennen muss doch noch Drueckungspotential vorhanden sein. Ich verstehe das nicht.

Ihnen kann man auch nichts Recht machen. Wenn sie drücken, passt's nicht und wenn sie nicht drücken, fehlt es Ihnen! Nein, im Ernst: morgen werden die Preisabfangjäger wieder fliegen. Sollte das morgen NICHT passieren, werde ich streng bullisch! TB

[19:10] So kostet es die Preisdrücker weniger physisches Gold. Wegen der Massivdrückung in den letzten Wochen wird kaum jemand reingehen. Erst ab $1400 oder so erwarte grössere Käufe durch die Masse.. Die Wissenden sind im Gold geblieben.WE.
 

[9:15] Silberfan zu Backwardation- Something is VERY WRONG…

Es ging nur darum, den Preis mit Papierderivaten zu drücken um das physische Goldverbot psychologisch bis zum Tag X durchzusetzen

So ist es. Die Goldpreisdrückung funktioniert nicht mehr lange.WE.


Neu: 2015-08-18:

[12:30] Gärtner/Kopp: »Glänzende« Fehlprognose: Mainstream-Medien schießen gegen das Gold


Neu: 2015-08-17:

[10:55] miningscout: Stresstest: Goldpreis versus Produktionskosten

Viel wird darüber diskutiert, ob bei heutigem oder eventuell noch niedrigerem Goldpreis die Produzenten überhaupt Chancen haben um zu überleben. Sehr oft hört man, dass bei Goldpreisen um oder unter $ 1.000,- je Unze viele Minen nur mehr mit Verlust produzieren oder im schlimmsten Falle sogar zusperren müssen. Um darüber ein wenig Klarheit zu bekommen, was an diesen Behauptungen wahr ist oder nicht, sind wir der Sache auf den Grund gegangen.


Neu: 2015-08-15:

[09:53] smaulgld: As Global Gold Demand Soars, the World Gold Council Reports a 12% Decline in Global Gold Demand in the Second Quarter of 2015.

[7:50] SD: Today’s London PM Fix PM Smash: Trading In Paper Gold Reflects Sheer Desperation By The U.S. Government

[17:30] Silberfan:
Die US Regierung treibt aus Verzweiflung immer wieder das gleiche Spiel, im September dürfen sie dann damit aufhören und für immer nach Hause gehen.


Neu: 2015-08-10:

[16:45] Über $1100 ist Gold wieder: Gold’s Artificial Lows


Neu: 2015-08-08:

[10:50] Silberfan zum Ende der Preisdrückung:

Herr Vartian hat das am 02.08. sehr gut beschrieben:

"Diese Woche fiel Gold erneut deutlich unter die 1084$ und dies auch noch zum Ende der Woche und der Monatsschluss stand an. Erneut kam die Rettung in letzter Sekunde, diesmal in Form von viel schlechter als erwarteten US- Lohnzuwächsen. Da diese als Indikator der FED für Zins- und Offenmarktpolitik gelten und wegen der relativen Zinserhöhungserwartung zu Gunsten des USD dieser sehr hoch steht, verblasste diese Erwartung für einige Stunden, der USD sank und Gold spikte, hielt nicht, verblieb aber auf 1095$, haarscharf über dieser speziellen 61,8% in Höhe von 1084$"

Das gleiche konnten wir auch gestern beobachten, so dass ich mich jetzt mal ein bisschen aus dem Fenster lehne und prognostiziere, dass kein Goldpreiseinbruch mehr unter diese Marke kommt bzw. wenn sie kommen sollte, am gleichen Tag die Gegenbewegung diesen Einbruch wieder wegnimmt. Ich bin zwar nicht der Preisprophet, weil mir schon immer diese manipulierten Preise auf den Sack gegangen sind und man sich daran nur die Finger verbrennen sollte, doch an die Prognosen von GoldmanSachs $1050 konnte ich nie wirklich glauben, denn es sind nun über 2 Jahre vergangen und das Kaninchen (Masse) starrte nun seither auf die Schlange (Chart) und wartet das die GS Prognosen eintrifft. Das böse Psychospiel dürfte nun auch endlich sein Ende finden, verbunden mit allen weiteren Veränderungen und Ereignissen die uns ins Haus stehen.

Mitte September sollte der Spuk vorbei sein.


Neu: 2015-08-05:

[14:15] Silberfan zu Was The July 19 Paper Raid On Gold Implemented To Remove Gold From GLD?

The truth is that my original hunch was correct. 100% correct. The gold in the GLD trust is being used to satisfy the enormous physical delivery demands from China and the other big gold buying countries because the western Central Banks have run out of gold to deliver. That is an unmistakable fact. Reports and data ad nauseum have been published in the last six months describing and verifying the voluminous, unprecedented amount of gold bars that have been moved – literally physical transferred – from the Comex in NY and the LBMA and Bank of England vaults in London to Switzerland and then on to Hong Kong, where it flows to its ultimate destinations in China. Anyone who would deny that this is the case has a blatant and catastrophic disregard for the truth as supported by provable facts.

Alles physische muss raus an die neuen Besitzer/Machthaber

Das ist offenbar das letzte, grössere Goldlager im Westen.WE.


Neu: 2015-08-04:

[9:50] Silberfan zu Harvey Organ: Rock Bottom!

Alle Goldpreisdrückungs-Vehikel haben fast kein physisches Gold mehr. Damit schliesst sich bald das Goldfenster und das physische hat, wie geplant, die Seiten gewechselt, während die ehemaligen "mächtigen" Goldbesitzer in ihrem Kampf um Bestehen ihrer Weltherrschaft gar nicht bemerkt haben, dass sie, was ihr Gold betrifft, ausgesaugt wurden. Die brutale Goldpreisdrückung der letzten Jahre ist insofern ein Beschleuiniger oder sagen wir besser ein im Drehbuch zeitlich abgestimmtes Orchester gewesen und man kann erstaunt feststellen, wie präzise das geklappt hat. Ich bin wirklich begeistert, wie alles zusammen passt!

Wenn die Eliten den Systemabbruch noch rauszögen wollen, dann müssen sie eben ihr privates Gold zur Preisdrückung auf den Markt werfen, mit dem sie später alles aufkaufen wollen. Ich denke, das geschieht schon.WE.
 

[8:40] Anti-Gold-Propaganda in Focus: Deshalb taugt Gold nicht zum Spekulieren

Auch der Herr Neumann möchte das Gold sicher gerne besitzen, wenn er nach dem Tag-X entlassen wird.WE.

[9:30] Silberfan zum Focus-Artikel

Der Artikel ist zwar gemäss seiner Überschrift ein in erste Linie negativer für Gold, aber dennoch zeigt er, wofür Gold gut ist. Das es als Wertaufbeweharungsmittel geeignet ist und gegen drohende Inflation. Als Spekulationsobjekt sollte man Gold daher in der Tat nicht sehen, sondern rein als Sicherheit gegen den Wertverluist von FiatMoney oder den kompletten Zusammenbruch von Währungen. Als positiven Nebeneffekt wird Gold dann in Wirklichkeit einen so hohen Wert eingeräumt bekommen, dass auch dem Focus-Schreiber nur noch der Mund offen stehen bleiben wird (war in der Vergangenheit nicht anders). Darum sind die 5-10% Gold im Portfolio kene gute Idee, eher das Gegenteil , also 90% sind derzeit angezeigt. Und von SIlber spricht natürlich niemand, das wird höchst wahrscheinlich den Vogel abschiessen, wenn man die Preise frei lässt und alles Papier auf Null geht. Man kann daher nur empfehlen, aus alles Papier zu flüchten so lange es noch geht und in die Rettungsboote zu steigen, wieviel Tage oder Wochen das noch möglich ist, werden wir Vorbereiteten ja in Ruhe ansehen können.


Neu: 2015-08-03:

[17:04] activpost: Gold Manipulation: It's Much Bigger Than You Think


Neu: 2015-08-01:

[14:45] Goldseiten-Artikel leugnet Goldpreismanipulation: Wird der Goldpreis manipuliert?

Die bringen jeden Unsinn, ohne nachzudenken.WE.


Neu: 2015-07-30:

[17:01] Leser-Zuschrift-DE zur Drückung:

ich hatte schon immer die Erwartung, dass der Goldpreis noch einmal knapp unter 1000$ gedrückt wird um die zittrigen Goldinvestoren rauszuwerfen. Anscheinend befinden wir uns gerade auf dem Weg dahin. Wichtig ist, dass man physisch investiert ist, da verkauft man nicht so schnell und hat auf diese Weise die einzig wirklich wirksame Absicherung gegen verheerende Entwicklungen.

Wie oft den noch? Dem echten Gold-Auskenner ist der Preis gemessen in beliebig vermehrbarer Währung doch egal! TB

[17:47] Der Bondaffe zu den Drückungen:

Die Manipulationen bei den Drückungen und die dazugehörenden Stabilisierungen sind so offensichtlich und erkennbar, dass der ganze Wald pfeifft. Im Moment ist beim Gold die Grenze nach unten die 1.080. Das machen "DIE" immer so. Da schauen Sie auf den vierten Chart, da sehen Sie's: http://www.bayern-surf.de/chart/
Wir sehen hier nur noch Kosmetik, auch in den anderen Märkten. Ich glaube, die Märkte trocknen ganz langsam aus. Sprich, die Liquidität sinkt. Die Markttiefe nimmt ab, die Marktbreite aber nimmt zu.
Die Börsen, das ist Prinzip nur noch eine einzige Zettelwirtschaft. Nur bei den Rohstoffen und Edelmetallen kann man noch physische Ware erwerben. Der Rest ist Papier- und Elektrogeldillusion.

[18:02] Leser-Vorschlag-CH zur Goldpreis-Drückung:

Bitte TB tauft diese Kategorie um auf Goldpreisbeglückung, denn nichts anderes ist das! In Wirklichkeit braucht man den Preis erst nach dem Crash ansehen egal ob er heute auf € 1.000 oder auf € 100 steht. Der wahre Preis wird eben erst nach dem Crash gebildet. Bis dahin wird mit dem Preis gespielt und ist eine Versicherung für die Zitterer. Liebe Zitterer gefährlich wird es wenn der Preis vor dem Crash auf € 2.000 geht, dann würdet ihr nämlich Kasse machen und dann kommt das Goldverbot, danach der Crash und die Kohle ist weg. Ich hoffe ich hab den vE keinen Tipp gegeben!

[19:00] Beglückung sollte man es lieber nicht nennen, denn viele Leser sind schon lange voll investiert.WE.

[18:38] weiteres Kommentar-DE zur Drückung:

Vielleicht gibt's beim Goldpreis ja auch bald negative Preise - bei den Zinsen wurde das ja bis vor Kurzen auch für unmöglich gehalten.
Darum: Nur Bares (physisches Gold) ist Wares! Beim Silber scheint die Drückung anscheinend nicht mehr so glatt zu funktionieren.

[19:06] Leserkommentar-IT:

Die zittrigen Goldinvestoren sind schon lange ausgestiegen, es gab ja günstige Gelegenheiten. Schliesslich reden wir seit 2013 von den zittrigen Händen, die aussteigen......Marktbereinigung, dass ich nicht lache. So viele Zitterer kann es gar nicht geben im kleinen Goldmarkt, die sind weg und kommen erst wieder, wenns wieder richtig teuer ist. Die kaufen halt gerne teuer, ihr Problem. Stupid Money!
Die hinter dem Preisverfall stecken,sind keine Zitterer, die wissen genau was sie wollen und haben die Eier, es auch durchzusetzen.


Neu: 2015-07-28:

[10:30] Dazu wird immer gedrückt: Harvey Organ: Options Expiration Week!


Neu: 2015-07-27:

[16:20] Mediale Preisdrückung: Medien und Gold: Eine wunderbare Auftragsarbeit

[15:00] Leserzuschrift zur aktuellen Goldpreisdrückung:

Ich selbst sehe mich bestätigt diese Entwicklung geahnt und auch auf HG und Ihnen gegen über so zum Ausdruck gebracht zu haben . Die Gründe sehe ich genau wie Sie in einer Diskreditierung der Systemmedien sehen Sie diesen jüngsten Bild Berichte über Putinsgold als Beispiel das ist schon nur noch Real-Satire, es ekelt einen fast diesen Hirndurchfall lesen zu müssen.

Ich sagte Ihnen damals aber auch das ich glaube das man rein aus Massen-Psychose Gründen eine solche Drückung ( ich benannte sogar unter 1000 ) druchführen könnte,an einem Höhepunkt der Krise ( das war in diesem Fall Griechenland ). Die Botschaft an die schwachen Hände soll noch ein letztes mal sein : "LEUTE VERGESST GOLD SELBST IN DER SCHLIMMSTEN KRISE SCHMIERT ES AB" . Unterschätzen Sie diese Wirkung auf Zitterer nicht es sollen nun noch die Leute vertrieben werden die sich bisher eingeredet haben in einer Krise würde Gold wieder steigen ( die Wahrheit ist aber wie Sie mantraartig wiederholen vor dem Crash ist Gold unten ) , diese Leute schmeißen nun auch frustriert hin viele hatten geglaubt mit GR würde nun auch der Goldpreis kippen, eine gezielte Scharade ! Sehr clever gemacht ...

Wir müssen damit rechnen, dass bis zum Crashtag so weitergedrückt wird, obwohl ich nicht ganz damit rechne. Nur wenige sollen sich retten können.WE.
 

[11:21] Goldreporter: Deutsche Bank macht Druck auf den Goldpreis

Gerade erst wurde der Goldpreis erneut durch mysteriöse Handelsaktivitäten auf ein 5-Jahres-Tief gedrückt, und schon legen die Banken verbal nach, um das Edelmetall weiter nach unten zu reden.

[12:30] Soso, der "faire Wert" des Goldes soll also bei nur $785 laut diesen Bankanalysten liegen. Sie haben wahrscheinlich den Befehl bekommen eine so niedrige Zahl in ihren Bericht zu schreiben.WE.
 

[08:31] MMNews: Gold Manipulation - Minen Kapitulation?

Manipulation bei Gold bewirkt Kapitulation bei Minenaktien. "Bear Raid" im zweiten Anlauf geglückt. Manipulateure haben die Schlacht gewonnen, aber nicht den Krieg. Aufsichtsbehörden greifen nicht ein. - Kaufen wenn die Kanonen donnern?


Neu: 2015-07-26:

[19:20] Zum Gold-Bashing der Medien: Goodbye Gold!

[15:00] Der Vollstrecker zu Aus Liebe zum Gold | Putin hat 15 Milliarden US-Dollar verzockt

Schlechter geht Goldpreisdrückungspropagande nicht mehr. Was hat man dem Presstituierten versprochen das er solchen Unsinn schreibt.
Cheffe hat recht, so funktioniert Goldpreisdrückung.

Diese brutale Anti-Gold-Propaganda kann man auf 2 Arten deuten:
a) das Kartell ist in existenzieller Not, da es den Goldpreis nicht mehr unten halten kann, oder
b) es läuft hier eine Diskreditierung der Medien, wie sonst auch, weil der Goldpreis bald abheben wird.WE.

[19:20] Ich neige inzwischen zur Variante b) denn die Medien werden sehr bald überall "am falschen Fuss" erwischt werden. Wurde dazu diese Monsterdrückung gemacht?WE.
 

[14:30] Silberfan zu Absturz auf Fünfjahres-Tief So kam es zum Crash des Gold-Preises - und das sollten Anleger jetzt tun

Gold-Anleger sind derzeit hypernervös: Der Preis für eine Feinunze fiel zuletzt auf ein Fünfjahrestief. Das verblüfft Experten. Denn eigentlich sollte der Goldpreis von der immer noch schwelenden Griechenland-Krise profitieren. Was sollten Anleger derzeit tun – abwarten, verkaufen oder sogar billig einsteigen?

Ja billig einsteigen ist richtig, aber in Euro haben wir kein Fünfjahrestief, also richtet auch der Focus seinen Artikel an US-Dollar Anleger mit freundlich verblödeter Unterstützung der Kopfschmerzbank.

Alle schauen nur auf den Dollar-Goldpreis.

[16:15] Leserkommentar-IT:
Besonders die goldlosen Südeuropäer werden dumm schauen, wenn es zum Dexit, Austrexit usw. kommt und ihre "Eurolira" in einem schwarzem Loch verschwindet. Die Goldbesitzer unter ihnen werden sich am meisten freuen.

Ja, sie werden wirklich dumm dreinschauen.


Neu: 2015-07-24:

[10:00] KWN-Übersetzung: Die große Lüge und der Goldkrieg


Neu: 2015-07-23:

[20:00] Silberfan zu What Happened The Last Time The Mainstream Media Unleashed The Anti-Gold Artillery

Gold ist Geld und sonst nichts, aber die Propaganda erfindet immer wieder neue Verse warum Gold nichts ist.

Das ist Anti-Gold-Propaganda für die Massen!
 

[15:20] SD: The Price Of Gold Gets “Curiouser And Curiouser!”

[15:10] Finanzmarktwelt: Gold-Flash-Crash aufgeklärt: Order aus New York Auslöser

In der Nacht von Sonntag auf Montag hatte der Goldpreis mit Öffnung der chinesischen Märkte innerhalb von wenigen Sekunden 50 Dollar verloren – ein regelrechter Flash-Crash. Nun ist aufgeklärt, was die Ursache des Absturzes war: ein gigantisch große Order aus New York in einem ziemlich illiquiden Markt (Japans Märkte waren wegen eines Feiertags geschlossen).

Man sieht, das westliche Kartell operiert und manipuliert auch in Asien.


Neu: 2015-07-22:

[12:00] Leserzuschrift: Mega-Drückung:

Es wurde vor längerer Zeit auf HG durch WE geäußert, dass es vor dem Crash noch eine Megadrückung des EM geben würde. Auch meine ich mich zu erinnern, dass es geheißen hat, dass es vor dem Crash für die Eliten noch ein unübersehbares Zeichen oder Warnung geben würde. Leider kann ich mich an die Einzelheiten nicht mehr genau erinnern.
Ob wir nun an diese Mega-Drückung angelangt sind? Ob sie den Goldpreis wohl noch unter 1000 US$ manipulieren werden? Ob dies dann auch das unübersehbare Zeichen für die Eliten darstellt?

Unter $1000 wird es wohl nicht gehen, das kostet die zu viel Gold. Von meinen Quellen habe ich nichts von einer solchen Mega-Drückung gehört, nur dass der Goldpreis jetzt steigen darf und dass der Euro vor dem Dollar crashen soll.WE.

[19:49] Leser-Kommentar-DE zum Beitrag darüber:

Das ging mir gestern Morgen auch durch den Kopf, als ich den Goldpreiseinbruch bemerkt hatte. Ich meine auch dass auf Hartgeld vor ca. 12-18 Monaten so etwas beschrieben wurde. Es hieß das der Goldpreis zusammen mit dem Silberpreis vollkommen unnatürliche Bewegungen machen soll, kurz bevor es zum Ausbruch der Edelmetallpreise kommt. Obwohl fast kein Gold oder Silber mehr verfügbar ist, wird der Preis trotzdem fallen.  Wenn aber dann der Preis für die Metalle steigt, wird niemand mehr verkaufen und somit auch nichts mehr verfügbar sein.


Neu: 2015-07-21:

[08:30] Welt: Der Gold-Crash markeit ein neues Zeitalter

Ja, er markiert das Zeitalter, dass irgendwelche Institutionen die Preise gestalten können, wie sie wollen und daher die Preise sich bar jeder Logik bilden können! Diese Preisgestaltung bildet gleichzeitig Höhepunkt und Ende der Manipulationsära! TB


Neu: 2015-07-20:

[20:20] Embry/KWN: The Orchestrated Gold Smash And A World On The Edge Of Total Collapse

[20:20] SD: Silver Eagles Sold Out, But Silver Flash Crashes: U.S. Financial Markets Have Lost All Credibility

[16:45] Kopp: Goldpreis: Der jüngste Coup der Papiergeldlobby

Auf dem Höhepunkt der Griechenland-Krise kauften Anleger verstärkt Gold und Silber. Einige der Münzen waren vorübergehend sogar ausverkauft. Gleichzeitig brach der Goldpreis ein. Was paradox klingt, ist nichts anderes als eine bekannte Masche: Die mächtige Papiergeldlobby will Sparern und Anlegern das Gold madig machen.

Vermutlich kommt auch bald ein Event, der "goldpreistreibend" ist.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Aus meiner Sicht dient diese Drückung dazu die schwachen Hände unter den Investoren heraus zu selektieren um Gold in den starken Händen zu belassen, denn nur die starke Hand kann beim Aufbau einer neuen Ordnung gebraucht werden. Was wiederum für die Herausbildung einer Führungsschicht spricht, die vom eigenen Vermögen leben kann (Zitat W.E).
Sieht für mich aus wie ein letztes hartes Gefecht. Also anschnallen, die Triebwerke sind gezündet, bald geht es ab.

Die starken Hände bringt man nicht aus dem Gold heraus, es geht darum, zu verhindern, dass zu viele schwache Hände es jetzt mit Gold versuchen.WE.
 

[09:09] MMNews: Wer manipuliert den Goldpreis?

Die Manipulationen am Goldmarkt sind offensichtlich - funktionieren aber nicht auf Dauer. Auffällige Verkaufsorders drücken den Kurs. Weitere wichtige Voraussetzung für eine Goldhausse ist erfüllt.

[09:22] Dazu passend: Gold, Precious Metals Flash Crash Following $2.7 Billion Notional Dump


Neu: 2015-07-18:

[12:30] Bald ist der Spuk vorbei: Record Gold/Silver Shorting


Neu: 2015-07-17:

[17:15] Die Commerzbankler glauben es: Gold: droht Absturz?

Nicht verzagen, nicht zittern. Offenbar steht etwas ganz Grosses unmittelbar bevor, weil so extrem auf Gold und Silber gedrückt wird. Etwa der Dexit.WE.

[18:00] Leserkommentar: momentane Goldpreisdrückung:

Ja, Gold wird momentan stufenweise wirklich extrem gedrückt. So wie Sie es immer sagen: kurz vor einem besonderen "Ereignis". Nun mir soll's egal sein. Aber, kann es sein, dass kurz vor dem wirklichen Crash, auf den wir ja warten, Gold noch ein finales Drückungsereignis auf weit unter 1000USD erleben wird und dann wenn psychologisch niemand mehr daran glaubt, die von Ihnen voraus gesagte größte Vermögensvernichtung aller Zeiten kommt ?

Unter $1000 dürfte es nicht gehen, aber diese Monsterdrückung kostet das Kartell auch eine Menge Metall. Dies umso mehr, da jetzt viele in Gold flüchten. Entweder will man das bremsen oder es steht ein grosses Ereignis unmittelbar bevor.

PS: Falls im September der grosse Crash kommt, womit ich rechne, wird der Goldpreis Ende September wahrscheinlich schon über $/€50000 sein.WE.


Neu: 2015-07-15:

[17:00] Leserzuschrift-CH: Kein Tag vergeht ohne gewaltige Goldpreisdrückung:

Eigentlich wollte ich vor einigen Tagen alle Barren verkaufen und habe dies dann leider nicht getan. (ich habe Sie davon noch unterrichtet)

Langsam reisst wirklich der Geduldsfaden. Ich bin in dieser Situation froh, dass noch über 1 Mio. CHF quasi Cash vorhanden sind und zusätzlich eine happige Versicherungs-Police, welche dann als Rente ausbezahlt wird.

Aber Gold habe ich so oder so doch zuviel, wenn dies so weiter geht.

Verkaufen Sie kein Gold, sondern wandeln Sie da Cash und die Versicherung in Gold um, denn beide gehen unter. Diese Rente können Sie vergessen.

PS: Mit dieser wahnsinnigen Drückerei werden wir auf etwas Grosses vorbereitet: ich nehme an, auf die heutige Ablehnung des Spardiktats in GR und dann auf den DEXIT.WE.

[17:40] Leserkommentar:
Der Schweizer Leser soll keine Panik bekommen. Die lächerlichen 10$ Drückung iss doch nix.Der Euro fällt mit,somit quasi im Euroraum fast keine Bewegung.
Richtige Drückungen fangen bei 20, oder30$ an und gehen schon mal bis 100+x .Hatten wir schon vor ein paar Jahren.Ich denke,der Boden ist fast erreicht. Also Nachkaufen oder mit Derivaten absichern.

[17:50] DAX-Insider:
Pünktlich 14:30 stürzt der Kurs ab; wie üblich verlief alles regel- und gesetzeskonform. Herzlichen Dank an die größten Papiergold-Drucker der Geschichte HSBC und JP Morgan Chase! Chinas Kipper und Wipper unterstützen Euch an der physikalischen Front. Von mir aus drückt auf 1US$/oz, ich finde derzeit leider nichts in was ich es tauschen könnte, wo die Regierungs- und Zentralbankkleptomanen nicht dran kämen, und für den Konsum ist es nun wirklich zu schade. In diesem Sinne: Fröhliches Weiterdrucken *äh* -drücken!

Es ist gut möglich dass das physische Gold zur Preisdrückung aus China kommt.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Es geht den meisten so dass sie am liebsten hinschmeißen wollen aber das ist gerade das was provoziert wird. Mir geht es auch so. Ich habe mir einen Punkt gesetzt 2017-2019. Dann erst werde ich etwas verkaufen - aber nicht alles. Zuvor nichts! Jetzt ist eine unruhige Phase wo sich noch nicht herauskristallisiert wie lange noch. 2015 ist jedenfalls ein Jahr wo es interessant werden wird. Wenn nicht warte ich bis 2019.
Durchhalten und immer nur auf den Horizont schauen und sich nicht vom Geschaukel mitten drin madig machen lassen. Die Logik sagt dass es außer EM keine große Alternative gibt.

Es geht hier sicher nicht um das Goldrausschütteln, sondern um zu verhindern, dass zu viele in Gold gehen. Die Absätze haben stark zugenommen. Der Crash wird höchster Wahrscheinlichkeit noch 2015 kommen. Wir sind im Finale.WE.

[18:30] Leserkommentar:
Es gibt keine Alternative. Papierkurse sind das eine, physische Goldkäufe das andere. Und die legen zu. Kann man selbst auf entsprechenden Internetseiten nachlesen.Gold ist ein Sachwert den man eigentlich nicht in einer jetzt bestehenden Währung messen kann.
Entscheidend ist die Kaufkraft nach dem Reset des Finanzsystems.
Ist im Moment auch schwer vorstellbar, aber Geschichte wiederholt sich nicht sondern ähnelt sich.

Diese Preisdrückerei dürfte jetzt wegen der steigenden Nachfrage viel phsyisches Gold kosten.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE: Subventionierte Goldpreise...

Griechenland ist (immernoch) kurz vorm Abkratzen... eine Donnerwolke nach der anderen und der Goldpreis "sinkt"... nach seinem gigantischen Nichtanstieg der letzten Wochen.

von wegen die Zinsen könnten ja bald wieder in den USA steigen und so...

Wer da nicht nachkauft der hat entweder schon genug, oder ist doof...

Gold war mit Mühe vor nem Jahr unter 1000€ zu halten.. die Kurse ein Geschenk... jetzt ewig lang 1100-1050.. und man geht psychologisch noch bissel runter... fast 6 Euro hilfe hilfe... WOW - und schon wird wieder gejammert anstatt zu lachen und die Bargeldbestände zu reduzieren.
Der Fränkli-Millionär denkt schon über den Totalausstieg nach, auf so dumme Ideen kann man nur kommen wenn man wie ein Kleinstanleger aus Gier beim Höchstpreis eingestiegen ist.

Gold ist einfach immernoch ne Nummer zu groß für das konditionierte Denken...

In € oder $ oder Yen braucht man eigentlich nicht mehr rechnen, die halten sich nur gegenseitig die Waage indem sie gleichzeitig gegeneinander im Währungskrieg abwerten. Die anderen Länder gehen dann entweder mit oder Scheiss auf die... für ein "Benchmarking" für physisches Gold sind diese Zombiewährungen eigentlich keine geeignete Bemessungsgröße mehr...

Wegen Goldverbot keine Sorge machen so blöd wie die Leute sind, die werden es nie raffen. Selbst die Griechen jammern das kein Geld mehr aus dem Automaten kommt und die hatten wirklich 5 Jahre Zeit ihr Geld abzuheben.

Btw. mein Vater war heute bei seiner Volksbank wollte Geld zum Einkaufen abheben "100€ nicht möglich, Tagesabhebung 50€"...

Wenn was größeres passiert und die Dauerdrückung und Subventionierung keinen Sinn mehr ergeben, dann kann der Goldpreis nach neuer Rechnung innerhalb weniger Tage um das dreifache oder 10 Fache steigen ohne das es einen größeren Einfluss für die Masse haben wird.

Die sind dann froh wenn sie ihre 333er Goldkettchen eine für sie unvorstellbar hohe Summe für bekommen "wow "500 XYZ-Deuro für die 100€ Goldkette Teleshopping Kette" und tragen es in den Supermarkt oder schütten es in den Tank.

Dann werden sie das Gold haben wollen, das sie heute verschmäen.WE.


Neu: 2015-07-14:

[11:00] Silberfan zu Somebody Big Is Sitting On The Gold Price

Wer immer auf dem Goldpreis sitzt muss es bis zum Tag X versuchen, sonst steigt der Preis vorher schon, was zu verhindern gilt aber an Absurdität bereits alles ausgereizt hat.

Das gehört auch zum Systemabbruch-Theater.


Neu: 2015-07-13:

[13:25] silverdoctors: JP Morgan And Citi Are Using OTC Derivatives To Manipulate Gold And Silver

This scheme too will blow up in their face just like Long Term Capital, Enron, Bear Stearns, Lehman, AIG/Goldman. The taxpayers will be bailing out the banks – and now we know why Citigroup wrote the legislation that enabled banks to move their OTC derivatives positions to their FDIC insured units – but gold and silver will go parabolic.

[14:15] Silberfan:
Diese Goldpreisdrückung ist die historisch brutalste die es gab und wird Gold und Silber auf den höchsten Wert den es jemals gab hochtreiben.

So wird es kommen.


Neu: 2015-07-10:

[16:45] SD: Marshall Swing: Commercials Execute MASSIVE REVERSAL On Brutal Short Covering Rout

Fast wäre der Silberpreis ausgebrochen, also hat das Kartel brutalst dreingeschlagen.WE.
 

[16:15] Es sollte für alle offensichtlich sein: Gold Price Manipulation: More Evident Now Than Ever Before?


Neu: 2015-07-07:

[14:56] silverdoctors: Global Financial Turmoil, Gold Price Doesn't Move

We've heard repeatedly Europe and Greece could not reach a deal for an extended bailout, are financial markets suffering from Euroscrisis fatigue? Team Dijsselbloem-Juncker states they stretched all they could and offered the Greek government a reasonable deal that would require more reforms the Hellenic Republic, but team Varoufakis-Tsiparas will not agree with the proposed reforms. On Thursday June 25 another final meeting ended with no success, while Greece had a payment of €1.6 billion to the IMF coming up on June 30, negotiations were pushed to Saturday June 27. Dangerous territory, a bank holiday usually kicks of in the weekend when financial markets are closed.

[16:00] Da wird gerade enorm auf die Preise von Gold und Silber gedrückt. Irgendetwas "Wichtiges" steht an. Der Grexit?WE.


Neu: 2015-07-05:

[14:10] zerohedge: Citigroup Just Cornered The "Precious Metals" Derivatives Market

One week ago, when we scoured through the latest OCC quarterly derivative report (in which we find that the top FDIC insured 4 US banks continue to account for over 90%, or $185.5 trillion of all outstanding derivatives which as of March 31 amounted to $203 trillion; nothing new here), we found something fascinating: based on the OCC's derivative update, JPM had literally cornered the commodity derivatives complex, when from "just" $226 billion in total Commodity exposure, JPM's notional soared by 1,690% in one quarter to $4 trillion, or about 96% of total.


Neu: 2015-07-04:

[12:20] Um welche Bank zu retten? Whistleblower Andrew Maguire Says Short Selling Of Gold And Silver Was Done By Central Banks To Avoid Another Lehman Moment

[14:50] Der Silberfuchs:
Wer hier der Halter der Kontrakte war, muss starke Freunde und ein ebenso starkes Kreuz haben. Auf Lieferung von Gold gegen Goldman Sachs oder auf Lieferung von Silber gegen JPM zu bestehen, das geht ja man gar nicht! Es gibt hier nur zwei Möglichkeiten: die Banken lassen es zu, dass ihr "mühsam" angesammeltes Physisches wieder abfließt oder sie melden gleich Default... Aber die Mehrheitseigentümer dieser beiden Obergängsterbanken wird sich schon ein Limit gesetzt haben.

Man wirft alles in die Schlacht, um ds System noch bis zum geplanten Abbruchszeitpunkt zu retten.


Neu: 2015-07-02:

[7:30] Für die Geschichtsbücher: Comex Silver Is The Most Corrupted Market In History


Neu: 2015-07-01:

[19:30] Die Mainstream-Medien bemerken es auch schon: Der Goldpreis ist künstlich

Wien. „Seit Montag ist der Umsatz im Vergleich zu einem durchschnittlichen Handelstag um ca. 200 Prozent höher", sagt Birgit Writze vom Edelmetallhändler Philoro.

Auch andere Händler berichten von einem sprunghaften Anstieg. „Wir hatten im Juni 2015 in Summe cirka dreimal so hohe Goldumsätze, als im Juni des Vorjahres", sagt Andrea Lang von der Münze Österreich.

Wir haben eine Extrem-Preisdrückung.
 

[18:30] Haben sie endlich die letzte Munition verschossen? JPM & The Fed: One and the Same!?!

I assume JP Morgan and the Fed are one and the same. There have been stories JPM has amassed 350 or more ounces of silver. We also know China/Russia/India have been huge buyers of gold. We now know JPM has increased their derivatives by over $3 trillion in just one quarter. It is obvious to me, they are the ones sitting on the paper prices of gold and silver. This would make sense for the Fed to attack the metals and thus support the dollar.
In fact, standard procedure in any war is to strengthen your currency while weakening your opponents. I believe the neocons know the bottom of our "gold barrel" is close at hand, they have decided to go ALL IN on price suppression.


Neu: 2015-06-27:

[11:10] Silberfan zu The Silver Short Bubble

For the first time ever, total Comex silver open interest exceeded 200M contracts yesterday, settling at 200,273. This means that the coming Spec short squeeze is going to be violent and substantial.
And why isn't anyone calling this a "bubble"?

Die starken Hände werden einmal am meisten von der Silberpreisexplosion profitieren.

Dann spielt sich was ab. Wir lange wird es noch gelingen, die Preise von Gold und Silber unten zu halten?WE.
 

[8:30] Das Kartell setzt derzeit alles ein: Extreme Gold/Silver Shorting


Neu: 2015-06-26:

[19:53] Silver Doctors: Marshall Swing: They’ve Set up Silver to KILL Gold…

This time it appears they have set up silver to kill gold.  I base that on the increase silver made after the last attack and the lack of increase gold made, they want gold lower…


Neu: 2015-06-23:

[10:20] Silberfan zu The Situation In The Real World Is Terminal – Silver Is The Wild Card

Die absurden Marktmanipulationen können kaum mehr gesteigert werden und Silber soll ja zuerst drehen und damit das Ende einläuten.

Sobald  man die Preise von Gold und Silber ausbrechen lässt, wird es für die Masse zu spät sein, sich zu retten.WE.
 

[07:57] Handelsblatt: Kein Bock auf Gold

Die Anleger hoffen auf ein Happy End im Griechenland-Streit und greifen zu Aktien. Gold steht auf der Verkaufsliste. Das Edelmetall rutscht auf den tiefsten Stand seit einem Monat – und es könnte weiter abwärts gehen.

Leser-Zuschrift-DE:
Die Anleger hoffen auf ein Happy End im Griechenland-Streit und greifen zu Aktien. Gold steht auf der Verkaufsliste. Das Edelmetall rutscht auf den tiefsten Stand seit einem Monat – und es könnte weiter abwärts gehen. "Hier das psychologische Goldverbot, von dem Herr WE immer spricht." "Jetzt wird es Zeit zum Kaufen!"

[10:20] Wir sehen hier psychologische Goldpresidrückung und psychologisches Goldverbot.WE.


Neu: 2015-06-22:

[12:30] Leserzuschrift-DE: Gedanken zur Goldpreisdrückung:

Da sich der Goldpreis seit 2 Jahren in einem Band zwischen 1170 und 1300 bewegt, frage ich mich, warum es das Goldkartell nicht schafft, den Goldpreis auch nur für einen Tag oder wenige Stunden unter die charttechnisch kritische Marke von 1170-1180 zu drücken.
Dann würde der Goldpreis doch wie im März 2013 nach unten durchbrechen, das psychologische Goldverbot würde bei den zittrigen Händen zu Abverkaufspanik führen und die Preisdrücker hätten erstmal ihre Ruhe und man könnte sogar die COMEX-Regale wieder etwas füllen. Warum tut man das nicht?

Das würde zu viel physisches Gold kosten, denn mit Papier alleine geht es nicht. Das was jetzt gemacht wird, reicht vollkommen aus, die Masse vom Gold fernzuhalten.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Ich gebe Herrn Eichelburg recht. Hatte gestern die Möglichkeit mit vier verschieden Berufsgruppen zu sprechen. Wirtschaftsprüfer, Finanzbeamten, Arzt und selbstständiger Bäckermeister. Alle hatten keinen Schimmer von dem was kommt, keiner betreibt Vorsorge und wenn man das Thema Gold ansprach, war es viel zu teuer um es zu erwerben. Mann braucht also gar nicht drücken, halten reicht. Silber hatte keiner auf dem Radar. Es werden Überlegungen angestellt von bauen, investieren in der eigen Wohnung, da die Zinsen so günstig sind. Einer hatte sogar drei Bausparverträge abgeschlossen um sich die niedrigeren Zinsen für die Anschluß-Finanzierung zu sichern. Hier sind Hopfen und Malz verloren.

Das Erwachen wird grausam werden.


Neu: 2015-06-20:

[13:00] Zerohedge: The Mysterious "Massive" Seller Who Flash Crashed Gold In 2014 Has Finally Been Revealed

In Notice of Disciplinary action, COMEX 14-9807-BC, the CME charged Mirus Futures, which one year ago was bought by NinjaTrader with "disruptive and rapid price movement in the February 2014 Gold Futures market" which prompted the abovementioned Velocity Logic event which halted the market for ten seconds.

Das dürfte ein Vehikel der Eliten nur für diesen Zweck sein


Neu: 2015-06-18:

[11:00] Mediale Goldpreisdrückung: Gold Bashers Ramp Up the MOPE!

[11:00] Lange ist der Silberpreis nicht mehr unten zu halten: Harvey Organ: Silver Open Interest Hits 136% of Global Silver Production!


Neu: 2015-06-17:

[17:20] Wird deswegen auf den Goldpreis gedrückt? Anschnallen für die heutige Fed-Entscheidung


Neu: 2015-06-16:

[13:10] Die Preisdrücker haben sichtlich Mühe: Comex Paper Silver: New Record Naked Short Interest

[7:45] Silberfan zu Silver Market Turning Bullish As Staggering 15 Percent Of Entire Annual Production Of Silver Shorted By Speculators In One Week!

But look at the large speculators' position in silver, where they allegedly increased their shorts by 26,607 contracts in one week. That represents a staggering 133 million ounces of silver. Or put a different way: These speculators shorted 15 percent of the entire annual global production of silver last week.

Lasst das Feuerwerk endlich beginnen!

Das Kartell schafft es fast nicht mehr, besonders den Silberpreis zu drücken. Also jagt man besonders die dummen Fonds auch noch in die Shorts. Es ist durchaus möglich, dass kommende Woche das grosse Preis-Feuerwerk beginnt. Warten wir ab.WE.


Neu: 2015-06-13:

[12:00] Silberfan zu Cartel is Losing Control- UTTERLY FAIL in This Week’s Attempts to Smash Silver Under $16!

With Gold and Silver Under Attack Yet Again, Fund Manager Dave Kranzler Joins the Show This Week Discussing:

Kranzler Explains Why Silver Manipulation Right Now is the MOST EXTREME IN HISTORY!
Silver Open Interest Soars Over 191,000, Highest OI EVER!- 1 B Oz of Paper vs 50 M oz of Physical!
Cartel is losing control of the market- UTTERLY FAILING in This Week's Attempts to Smash Silver Under 16!
The ULTIMATE BLACK SWAN Coming in September That NO ONE IS LOOKING FOR!
Greek Crisis Nears End-Game- Greek Depositor Bail-in & Capital Controls This Weekend?
London Source- London Will Be Out of Silver to Send to Refiners By Sept/Oct!
Silver & the Shares Will Be the Best Performing Assets of 2015- Big Money Expecting MUCH HIGHER Prices!

Wir warten auf den Tag-X oder auf den Tag an dem Silber seinen Höhenflug startet.

Bis spätestens Oktober 2015 sollte es soweit sein.WE.
 

[8:30] Dürfte so sein: Silver Manipulation May Be The Most Extreme In History

[12:30] Der Silberfuchs dazu:

Dazu bemühe ich ein einfaches Bild: "Für den einen ist es ein Schokoriegel und für den anderen die wahrscheinlich längste Praline der Welt."

Für den einen ist es eine Manipulation und für die Leser hier ist es die wahrscheinlich größte Chance im Leben! Nicht die nächsten 50 Jahre nach dem Crash wird man mit Silber wieder so viel auf einmal gewinnen können wie in der kurzen Zeit, wo der Markt überall "glatt gestellt" werden wird. Meine Geduld wird jetzt seit mindestens acht Jahren hart auf die Probe gestellt. Aber Henry Ford ist ja auch nicht über Nacht reich geworden. Heute weiß ich, das muss so sein.

Ein Beispiel: Angenommen, Immobilien werten gegen Gold um den Faktor 100 ab, dann kann das bei Silber leicht das 500-fache werden. Ein Haus für 5 weiße Maple Leaf... (Wo nehme ich dann nur so viele kleinste Münzen für den Notar her?)

So ist es.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Lieber Silberfuchs, da gibt es nichts besseres als die Silber-Tafelbarren, die kosten zwar hohe Aufpreise, aber für den Optimisten, der sowieso mit einer Vervielfachung des Silberpreises rechnet, ist das die eleganteste Lösung, um z.B. den Notar dann zu bezahlen. Die einzelnen 1g-Stücke vom 100 x 1 g-Tafelbarren werden vielleicht einst unverzichtbar sein, um kleinere Summen überhaupt noch passend zahlen zu können.


Neu: 2015-06-12:

[9:00] SD: Harvey Organ: Banksters Have No Alternative But to Raid the Metals!


Neu: 2015-06-10:

[18:30] Deviant Investor: Gold Bashers – Just For You!


Neu: 2015-06-09:

[8:30] Embry/KWN: The Devastating Final Climax On The Road To Collapse And Major Shortages That Will Rock The Silver Market


Neu: 2015-06-08:

[14:45] Silberfan zu Radical Gold Underinvestment

Gold remains deeply out of favor thanks to global central banks' extreme money printing. This fueled a global stock-market levitation that has temporarily short-circuited normal market cycles, leaving investors infatuated with stocks to the exclusion of prudent portfolio diversification. This has left them radically underinvested in gold, which sets the stage for massive mean-reversion buying when they inevitably return.

Das sind die gewollten Folgen der Goldpreisadrückung, der Anti-Goldpropaganda und der Zentralbankeninterventionen und erst am Tag-X wird es sich drehen, dann wollen alle Gold und Silber aber die Preise werden unerschwinglich, wenn es überhaupt etwas davon zu kaufen gibt..

Dann kommt die grösste Vermögens-Umverteilung zu den heutigen Goldbesitzern.WE.
 

[08:19] Silverdoctors: 4 Long Years of Price Suppression Comes to an END in June!

[13:00] Hoffen wir darauf, dass die Goldpreisdrückung bald endet, aber dieser Chartist wird nicht darüber entscheiden.WE.


Neu: 2015-06-05:

[12:12] Goldseiten: Gold nach Arbeitsmarktdaten attackiert

Gestern wurden die wöchentlichen Anträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht und diese lagen bei 276.000. Die Schätzungen lagen nur leicht darüber, bei 280.000 Anträgen. Obwohl die Daten nur minimal besser ausgefallen sind als erwartet und zudem die Anträge der Vorwoche im Nachhinein von 280.000 auf 282.000 nach oben korrigiert wurden, nahmen diverse Akteure die Zahlen zum Anlass, den Goldpreis zu attackieren.


Neu: 2015-06-03:

[8:50] Silberfan zu Bankers Getting Away With Crimes As Mainstream Media Distracts Public And The War In Gold & Silver Rages

Sie werden die Märkte und Gold-Silberpreise bis zum letzten Tag des Systems manipulieren.

Wann dieser Tag sein wird, wissen wir leider nicht genau.WE.

[10:00] Übersetzung: Das jetzige System ist dem Untergang geweiht


Neu: 2015-05-29:

[09:44] silverdoctors: Gold Manipulation 101


Neu: 2015-05-27:

[8:00] SD: Fund Manager: Biggest Cartel Gross Short Position EVER… And Gold/Silver Get Paper-Smashed

[8:00]Das Goldkartell bei seiner Arbeit: Gold & Silver Smashed Following Pattern Discussed On SD Weekly Metals & Markets

Today is options expiration at the COMEX and too many longs could have cashed in if gold was left over $1,200 and silver over $17.

Das war gestern, also sollten Gold und Silber jetzt wieder etwas höher gelassen werden.WE.


Neu: 2015-05-20:

[9:10] SD: Gold Cartel Monkeys: At Least They’re Predictable -Eric Dubin

Lange wird das Gold Kartell nicht mehr durchhalten können, denn jetzt werden die Leute ins Gold getrieben.


Neu: 2015-05-19:

[19:53] KWN: Yesterday’s Ominous Warning About Today’s Gold Smash And An Update From The 50-Year Market Veteran Who Made The Call

When it comes to the gold market we have certainly seen a number of shenanigans over the years.  Below is yesterday's ominious warning on gold from a 50-year market veteran as well as an update from the man who made the call.


Neu: 2015-05-03:

[13:50] Silberfan zu Q&A With The Doc: Will I Ever Get Back to Even on My 100% Underwater Gold & Silver Position?

Doc: I believe the massive take-down in gold and silver over the past 2 years particularly is a last ditch attempt by the cartel to save the dollar and the financial system by preventing the public from recognizing gold and silver as safe havens as the fiat world burns to the ground. The dollar is still perceived as a safe haven, but in reality, it no longer is. Gold and silver are the last remaining safe havens, and they will be widely viewed as such before the current bull market is completed.
I personally believe that those who can endure the pain and sit tight (and even add to their positions into painful corrections) will be highly rewarded and will survive the coming financial destruction as the global derivative debt bubble collapses.

Der Doc, von silverdoctros.com, klärt einen SD Leser über seine Investition in Gold und Silber auf, dieser scheint am Höhepunkt 2011 gekauft zu haben, vielleicht versteht er heute warum und das man gutes Sitzfleisch brauchte. Da niemand weiß wann der reale Crash kommt (in Wirklichhkeit ist er schon da), ist jeder Zeitpunkt vor dem zwischenzeitlichen Tiefpunkt im Bullenmarkt der falsche um rein zu gehen und ab dann immer wieder zu sagen "ich habe es gewusst, ich habe Verluste gemacht, hätte ich doch noch gewartet". Aber "hätte" ist derart riskant, nämlich nichts mehr zu bekommen und wo ist dann der Schlaue der immer alles schon vorher gewusst hat ? Solche Leute sind die schlimmsten und vermutlich oft im Bereich der Hämeschreiber zu finden. Den echten Investor stört das weniger, wenn er nicht nur egoistisch sondern an seine Erben denkt die ihm dankbar sein werden das richtige getan zu haben, insbesondere wenn der Zusammenhalt vorher sehr groß war und man sich das Investment leisten konnte oder ersparen wollte. Auch ein junger Investor kann unvorhergesehen einen frühen Tot erleiden, durch z.B. Unfall, aber für seine Familie vorgesorgt haben. Klar ist auch das jeder Investor zu Lebzeiten etwas von seinem Investment haben möchte, aber alleine macht dies auch nicht glücklich, es versüsst nur etwas mehr ;-) Sein Finanz- und Investorenwissen sollte man aber schon zu Lebzeiten an seine Erben weiter geben, damit die eigene Familie lange in Wohlstand weiterlebt und nach diesen Werten weiter handelt und es an die nächste Generation überträgt.

Inzwischen treibt man die Aufgeweckteren geradezu ins Edelmetall hinein, auch das ist ein Zeichen dafür, dass der Crash jetzt bald kommt. In den beiden vergangenen Jahren hat man alle durch die Preisdrückung herausgetrieben. Den harten Übrigbleibern gibt man Vorabinformationen, über das, was kommt. Perfide.WE.


Neu: 2015-05-01:

[19:46] Goldseiten: Bombe im Goldmarkt - BIZ für Golddrückung verantwortlich?!

Zum gestrigen Goldpreissturz schreibt Zerohedge: "Um 8.34 Uhr östlicher Zeit entschied jemand ´Besonderes´, dass es die perfekte Zeit war, für 590 Mio. $ Goldfutures zu verkaufen..."


[15:00] Leserzuschrift: Die elenden Wichser an der CRIMEX spielen heute das gleiche Spiel wie gestern auch:

14:20 UHR und draufhauen, was das Papier hergibt.

Und: Wie lange haben die Schweinehunde denn noch echte physische Ware ?
Das kann doch alles nicht wahr sein !

Nicht mehr lange soll es möglich sein. Bitte um Geduld.WE.

[15:40] Silberfan:
Ja regt Euch nicht auf, es gehört alles zum Theater und nur wenige wissen das hier die letzte Schlacht geschlagen wird. Das ganze wertvolle Gold und Silber muss von den USA und GB nach RU, CN und IN abfliessen. Je länger der Kurs um die 1200 gehalten/gedrückt wird um so schneller hat es den Besitzer
gewechselt und um so eher findet die Drückung ihr Ende. Bald dürfte es vorbei sein und die starken Stapler werden belohnt, es sollen aber nur sehr wenige sein. Zitterer sind hier nicht so gern gesehen.

[16:01] Leser-Kommentar-De zur Goldpreisdrückung:

Bei diesen sensationellen Preisen habe ich gerade versucht noch mal eine „Kohle" nachzulegen. Leider kann der Händler meine Bestellung nicht fixieren. Das liegt nach seiner Aussage am Feiertag und ich hoffe einfach die Preisdrückung geht noch bis mindesten Montag weiter...

[19:44] Leser-Kommentar-DE zum darüber angesprochenen Händler:

Was ist denn das für ein Händler? Ich habe heute bei zwei verschiedenen Shops Bestellungen aufgegeben und beide wurden sofort bestätigt. Insgesamt 5 Unzen Gold. Wenn nicht gerade für >100.000€ bestellt wurde, würde ich den Händler wechseln. Lange bleibt der Preis sicher nicht mehr auf dem Niveau...
 

[9:10] SRSrocco: U.S. GOLD EXPORTS IN 2014: Surged During Price Take-downs

Hier sieht man, von wo das Gold für die Preisdrückung kam (mit Derivaten alleine geht es nicht): aus den USA und aus UK. Dieses Gold dürfte bald aufgebraucht sein. Laut meinen Quellen soll die Goldpreisdrückung maximal noch einige Monate möglich sein. Auch die Industrie und die Technologie wurden aus den USA herausgesaugt. Dann lässt man die leere Hülle USA fallen.WE.


Neu: 2015-04-30:

[15:14] Leser-Zuschrift-DE zur heutigen EM-Drückung:

na jetzt zeigen JPM, FED and Criminal friends uns aber wieder mal, wo der Hammer hängt !!!
Wieviel Papier wird da wieder abgekippt ? Braucht JPM noch viel Physisches zum Schnäppchenpreis ?!?
Wo treiben die das Silber heute noch hin ?

Walpurgis-Drückung!


Neu: 2015-04-28:

[10:20] Silberfan zu JP Morgan: "Operation Silver Slam"

Wie JPMorgan die Märkte zu seinen Gunsten manipuliert schreibt Bix Weir. Ich behaupte JPM oder ihre Satelliten haben die Preise jeweils nach unten gedrückt um selbst zu kaufen, bei Silber vermutlich im größten Ausmaß.

Ein guter Indikator, dass wieder Gold- und Silbergeld kommt.
 

[10:00] Ja, verbrennt die Preisdrücker: A Chilling Trip Down The Orwellian Rabbit Hole As Silver Shorts Get Torched

[9:50] Silberfan zu With Possible “Grefault” On The Way, A Tidal Wave Of Buying Overwhelms Gold And Silver Shorts

Tidal Wave Of Buying Overwhelms Gold And Silver Shorts The central planners and the shorts managed to keep the precious metals under control early this morning as the Comex options started expiring. But these gold price manipulators soon lost control with the tidal wave of buying that came into the market.

The next two days will be important as the remaining over-the-counter options expire. To limit their loss and maintain their delta-hedge, the writers of those options will need to buy gold and silver as their price rises. So to prevent that from happening, every effort is being made by the central planners to keep gold under $1,200 and silver under $16.20. But if another tidal wave of buying reappears tomorrow, it could trigger a massive short squeeze buying frenzy.

Der Finale Short Squeeze bei Gold und Silber ist eigentlich für den Tag X vorgesehen, der soll also wohl bald sein...?

Laut meinen Quellen funktioniert die Goldpreisdrückung nicht mehr lange, hier sehen wir, warum.WE.


Neu: 2015-04-22:

[17:15] Leserzuschrift: Der Gold- und Silberpreis zeigt heute wieder einen perfekten Synchronverlauf.

Minutengenau, über den ganzen Handelstag. Hier ist die Manipulation deutlich zu erkennen. Warum sonst sollte sich ein unwichtiges Industriemetall wie Silber preislich wie Gold verhalten?

Beides sind Geldmetalle und werden wieder Geld werden, daher drückt man auf Beide. Man wird deren Preise bis zum Tag-X nicht mehr entscheidend hochlassen.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE: Endzeitstimmung jetzt?

Wenn man sich den 3-Monats-Chart bei Gold (Minus 2,3%) und bei Silber (Minus 8,5%) ansieht kommen mir die (Freuden)-tränen. Gehe am Freitag (So Gollum es will) die Steuererstattung noch mal eintauschen. Es sieht ja nach echter Endzeitstimmung aus.

Ja, das Systemende ist nah, siehe Seite Systemkrise.

[17:30] Silberfan zur Drückung

Für mich ist das keine Drückung, sondern das malen eines Chartbildes für Unwissende oder Ängstliche. Da wir uns im Endspiel befinden, sehe ich die Kursbewegung eher als Spielchen der Großbanken an, die da immer wieder versuchen den beiden Edelmetallen einen "fairen Marktwert" zu verleihen (doppeldeutig). Wenn morgen der Tag X ist, dann explodieren morgen die Preise, wenn er in einem Monat ist, dann eben dann. Bis zum Tag X jede Gelegenheit zum Nachkaufen nutzen und sich anschliessend freuen das man richtig investiert hat.

Es soll nur ja niemand in AU/AG gehen, ist ja so "unsicher". Das ist die Botschaft.WE.
 

[09:21] CaseyR: Gold Is Near an All-Time Inflation-Adjusted Low

Adjusted for the 1980 inflation measure, the gold price is approaching its bear market low of 2001. In fact, gold is now below the 1975 price when it became legal to own it again! These data clearly show that when measured against a more realistic view of inflation, gold is dramatically undervalued. And with total worldwide debt levels up by a whopping $57 trillion since the end of 2007, the need to own it is as important as ever.

Die Landung des Phönix, eh er wieder .........TB


Neu: 2015-04-15:

[16:20] Silberfan: Bis zum Tag X läuft das Algoprog so:

Steigt der Goldpreis in USD, steigt der Goldpreis in Euro, damit er aber in Euro nicht so stark steigt, steigt auch der Euro selbst gegenüber dem USD. Sackt der Euro stärker gegenüber dem USD, spiked der Goldpreis stark in Euro, um das abzufangen drückt man den Goldpreis in USD. Dieses Spielchen sieht man jetzt schon seit ein paar Wochen, es ist fast immer das gleiche Chart-Bild. Damit hält man alle in Euro und USD vom Gold fern, obwohl in Euro der Goldpreis sich heimlich nach oben mausert wegen dem Euroverfall gegenüber dem USD, aber für die Masse ist das nicht erkennbar und kann auf diese Weise auch fern gehalten werden. Man kann daran gut sehen, wie das Spiel funktioniert und das alles bis zum Tag X manipuliert ist, wie viel Gold dabei von wem auf den Markt muß kann man daran ableiten, dass London so gut wie lieferunfähig ist und immer noch hohe Nachfrage aus China, Indien und Russland kommt. Somit kann es in der Tat nicht mehr lange so weiter gehen, ob es sich dabei noch um Monate oder nur noch Wochen handelt werden wir sehen, entscheiden tun es ja eh andere.

Nach meinen Informationen soll inzwischen schon Big Money wie Versicherungen in Gold gehen, denn am Bondmarkt und auch bei Bankkonten zahlen sie drauf. Das soll der Hintergrund sein, warum die Goldpreisdrückung nicht mehr lange funktionieren wird.WE.


Neu: 2015-04-08:

[08:53] silverdoctors: LBMA CEO Admits The Gold Market Is Rigged By Central Banks

Central bank involvement may prevent the London gold market from ever becoming really transparent, the chief executive of the London Bullion Market Association has told a Bank of England study group.


Neu: 2015-04-06:

[11:00] SD: Paper Gold Manipulation And India’s Physical Demand

Something fundamental has changed in the gold market. I believe it's based on an enormous uptick in demand from China (after its Lunar New Year) and from India. At some point the physical gold market will overwhelm and "break" the ability of the United States to control the price of gold with paper.
I believe that this control is beginning to fade NOW...

Man wird die Goldpreisdrückung schon noch bis zum Tag-X weiterführen, sie kostet aber immer mehr Gold. Mit Papier alleine geht es nicht.WE.

[14:15] Der Bondaffe:
Der ganze "Spaß" dürfte die Drücker jetzt schon eine anständige Menge physisches Gold und Silber kosten. Noch funktioniert's einigermaßen, aber die Nachfrage nimmt stetig zu und irgendwann will und kann man den physischen Markt nicht mehr versorgen. Die jetzige Phase dient nur noch der Stabilisierung der Preise auf diesem Niveau. Zum Schluß wird man noch kurz auf den Preis "draufhauen" um die Papiershorts irgendwie zu schließen und das wars. Tut man nichts verlangt der Markt immer mehr physisches Material. Dann geht der größte Teil des Metalls nach China, Indien und Russland und zum Rest den plündernden Selbstbereicherern im Rest der Welt.

Ich denke nicht, dass man noch viel weiter drücken wird - zu teuer.WE.


Neu: 2015-04-01:

[8:30] SD: Anti-Gold Terrorism From Bloomberg News

The Treasury Department, in conjunction with the Fed and its agent bullion banks, has never attempted to push the price of gold lower with as much force as is being exerted currently. This is because the degree of gold manipulation is directly correlated with the degree that our system faces collapse.
One thing is clear, however, the financial media is doing its part to promote anti-gold terrorism with highly misleading and fraudulent news reports.

Da helfen sie alle zusammen.


Neu: 2015-03-29:

[17:57] KWN: Yes, The War In Gold Is Continuing To Rage But Gold Is Now Winning The War

Today one of the wealthiest, street-smart professionals in the markets, who is also business partners with billionaire Eric Sprott, told King World News that, yes, the war in gold is continuing to rage but gold is now winning the war.

[11:45] Leser-Kommentar-DE zum Silberfan von gestern:

Bin begeisterter täglicher Leser von Hartgeld!! Was der Silberfan schreibt ist 100% richtig . Bin auch der Meinung das die Goldpreidrueckung erst beendet ist wenn die Jungs mit den tiefen Taschen nicht mehr echtes Gold liefern können dann ist es vorbei und Gold wird dann nach oben gehen können. Solange müssen wir einfach warten die Zeit wird kommen!

[13:06] Leser-Kommentar-DE zur Drückung:

Das glaube ich auch, dass man zur Preisdrückung fast kein phys. Material braucht. Wir werden alle verar..., und das nach Strich und Faden, sonst müßte nach über 2 Jahren doch endlich Schluß sein. Das Kartell aus Bankstern und Politgangstern
führen die ganze Welt an der Nase herum und schicken die Bondaffen in das wertlose Papiergeld, das jederzeit verbrennen kann und keine Zinsen bringt. Da sind Wahnsinnskartelle am Werk und das global und endlos.

Ein Absturz dieses irren Systems wird meiner Meinung nicht über Nacht erfolgen, eher stufenweise. Ein Megapleitestaat wie GR kann seit 5 Jahren mit immer neuen Lügen noch im Euro bleiben, sollten die Banken plötztlich schließen, wird
bei uns die DM wieder eingeführt, jeder bekommt ein paar tausend DM als "Überbrückung". Die Guthaben in Euro kommen auf ein Sperrkonto, damit man sie nicht als Verlust verbuchen muß. Der Euro darf doch nicht scheitern, sonst scheitern ja Europa! Jeder Polithansel wird alles tun um das Lügensystem weiter zu betreiben. Der heilige Euro wird noch als Karteileiche weiter geschminkt und verteidigt. Bald setzt doch das Wachstum ein, darauf wird dann gewartet, damit unser Euro wieder von den Toten auferstehen kann. Der Winter ist schon um, ob sich das die vE. so vorgestellt haben, da ist bestimmt etwas dazwischen gekommen. Und es wird weiter gemurkst, getrickst, gelogen, vernebelt und beschissen, der kleine
EM Markt kann locker mit Lug und Trug unten gehalten werden, jedenfalls bis jetzt. Ein Crash auslösendes Ereignis fehlt bis heute. (Ich wollte ich hätte Unrecht!)

[13:50] Der Crash kommt ganz sicher, so lange wird man den Goldpreis unten halten. Es soll sich niemand retten können, der nicht schon im Gold ist.WE.


Neu: 2015-03-28:

[8:30] KWN: Andrew Maguire – Letter Exposes HSBC Vault Closures As War In Gold Continues To Rage

[8:45] Silberfan:
Das Goldkartell hat nicht mehr viel aufzubieten im Kampf um den Goldpreis, mit dem HSBC Coup hat man erreicht was man wollte, nämlich das Kunden ihr Gold verkauften, gleichzeitig verkaufen sie alles nach China der neuen Machtzentrale ohne zu begreifen was das für Amerika und den Westen bedeutet, thats it US-Politik.

Bis zum Tag-X wird man den Goldpreis  unten halten.


Neu: 2015-03-26:

[10:04] Focus: So steuern die Großbanken den Goldpreis

"Großbanken und Zentralbanken manipulieren den Goldpreis" - die Vorwürfe tauchen immer wieder auf. Sind das Verschwörungstheorien oder steckt mehr dahinter? Ein Blick auf den Terminmarkt für Gold fördert Interessantes zutage.

[13:45] Schau, schau, der Silberjunge darf soetwas schon im Focus schreiben. Die Leser sollen von der Goldpreisdrückung erfahren.WE.


Neu: 2015-03-14:

[18:30] Leserzuschrift: Drückungspotential am Ende:

Aktuelle CoT-Daten zeigen eindeutig, EM sind fast am unteren Ende des Drückungspotenzials angelangt. Um weiter zu drücken, müßte man sich was neues einfallen lassen - im Prinzip bleibt nur aktiv Short-Kontrakte aufmachen. Das wird das Kartell aber sicher nur tun, wenn eine "außergewöhnliche Situation" ansteht. Vielleicht ist das ja der Fall. Ansonsten müßte man die Long-Spekulanten wieder locken und steigende Preise zulassen, um wieder Drückungspotenzial zu schaffen, was nun aufgebraucht ist. Wird man nun wieder alles auf unbestimmte Zeit weiterlaufen lassen oder den Schritt wagen ? Mensch vE, auf was wartet Ihr denn noch ?

Wir sehen vermutlich derzeit die "Enddrückung".
 

[8:20] Zur Schliessung der HSBC-Vaults in London: Is the City of London’s Gold-Rigging Scheme on the Ropes?

Man will offensichtlich die Gold-Eigentümer zum Verkauf drängen und damit Gold auf den Markt zur Preisdrückung bringen.WE.


Neu: 2015-03-12:

[8:40] Sie drücken den Preis mit Papiersilber und kaufen aggressiv physisches Silber: JP Morgan’s Giant Silver Fraud

Gigantische Mengen von physischen Silber werden bald zur Münzprägung notwendig sein. Dieses wird so billig eingesammelt.WE.


Neu: 2015-03-11:

[10:00] Maguire/KWN-Übersetzung: Schließung Londoner Goldtresore: HSBC ist gezwungen Farbe zu bekennen

Aber Eric, da steckt mehr hinter dieser Entscheidung, sich von Einzelhandels-Goldkunden zu trennen, als derzeit offen angesprochen wird. Dass den HSBC-Kunden nur 60 Tage Zeit gegeben wird, hat tatsächlich einige dazu gezwungen, ihre Goldbarren zu verkaufen. Ist der Zeitpunkt dieser Entscheidung, unmittelbar nach einer Drückung, nach der der Goldpreis deutlich unter $ 1.200 Dollar steht, ein 'Zufall'? Das glaube ich kaum."

Ja, das ist auch eine Art von Goldpreisdrückung.
 

[7:30] Es gelingt, die Herde so vom Gold fernzuhalten: Starker Dollar stoppt Erholung des Gold-Preises

[7:00] Es soll niemand in Gold gehen: Anti-Gold Propaganda In The West At An All-Time High

[6:50] KWN: Richard Russell – This Great Threat To Humanity Is About To Be Unleashed On The World

Gold is trying to discourage the last gold bulls. There is obviously one or more large buyers waiting to gobble up gold on any weakness. Who could the buyer be? My candidate is China, which plans to take over the world's reserve currency with a gold-backed yuan."

Genau, das ist die Absicht. Diejenigen, die wissen was kommt und die das Systemabbruch-Theater inzenieren, wollen, dass ausser ihnen niemand Gold hat. Nicht nur China ist darunter.WE.


Neu: 2015-03-09:

[19:30] Casey Research: Gold Manipulation: The “London Bias,” 1970-2014


Neu: 2015-03-06:

[16:14] Der Bondaffe zur heutigen Goldpreisdrückung:

Heute zeigen sie es uns aber wieder, wie man richtig auf die Edelmetalle reinhaut und drückt. Ich bleibe dabei, wir sind ganz nah dran an etwas Großem. Diese Preisdrückereien sind reine Ablenkung. Beim EUR/USD-Kurs geht alles Richtung Parität "eins zu eins". Man muß das sehen. Heute um 14:32 Uhr ist der EURO-Kurs um einen Cent gefallen. Innerhalb EINER MINUTE! Dann wurde er aufgefangen. Da ist unwahrscheinlich Druck drauf. Es ist ein Wahnsinn, bei EUR/JPY sind wir aktuell bei 131,30. Warum sollten nicht glatte 100 drin sein? ich weiß, das wären 30% Rückgang. Bei den Zinsen baut sich auch etwas auf. Ich kann das nur mit einem Beispiel aus der Astronomie vergleichen. Das ist so ähnlich als wenn ein paar Planeten von der Erde aus betrachtet hintereinander stehen würden. Die Konstellationen stimmen einfach. Das kommt selten vor, aber ausschlaggebend ist die EURO-Bewegung nach unten die jetzt scheinbar in die Vollen geht.

Wie gesagt, der heutige Freitag, 14:32 Uhr ist das beste und DAS Paradebeispiel schlechthin, dass man den EURO sofort crashen lassen kann, wenn man nicht stützend eingreift. Ist wird nicht das letztemal gewesen sein. Ich nehme an, beim Rollstuhlfahrer laufen angesichts dieser Entwicklungen die Reifen schon heiß.

1. Freitag im Monat: US-Arbeitsmarktdaten! TB

[16:30] Es könnte auch etwas anderes sein: ein Versuch, kurz vor dem Crash noch die Leute vom Gold fernzuhalten. Kommende Woche dürfte interessant werden.WE.

[18:00] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Irgendwelche Buschtrommeln über Grexit am Wochenende? Jetzt ist der Euro schon 1,4% im Minus, 1,087 der Kurs!
Dabei gleichzeitig ein extreme Goldpreisdrückung, jetzt auch schon 1,8%, nach 15:00 Uhr alles im freien Fall.
Irgendwas ist da in der Pipeline.

[18:45] Von meinen Quellen: "wenn sich die Ereignisse verdichten, dann kommt der Crash bald". Das passiert gerade: GR-Pleite, HAA-Pleite, Euro taucht massiv ab, Gold wird massiv gedrückt. Über das Wochenende kommen sicher auch noch Ereignisse. Grossterror?WE.


Neu: 2015-02-27:

[18:15] Silberfan zum Goldkartell:

Dass die üblichen Verdächtigen den Goldpreis drücken müssen gehört m.E. zum Systemabbruchtheater, auch dürfen die zuständigen Aufsichtsbehörden keine Manipulation feststellen um den Plan nicht zu stören. Jetzt kurz vor dem Systemende könnten möglicherweise Manipulationen durch ein Gericht vermutet oder bestätigt werden, solange jedoch das alte System die Macht hat wird da nichts rauskommen, da sofort Bestrafungen und Verhaftungen anstehen würden. Darum müssen alle Beteiligten, sowohl die Drücker, die ihren Job machen den Preis unten zu halten, wie auch die Goldbugs, die auf höhere Preise bzw. auf einen höheren Wert setzen, auf den Tag X warten. Klagen hilft deshalb wahrscheinlich nicht, sondern nur das kaufen der im Preis gedrückten physischen Edelmetalle. Nach dem Tag X dürfte es kaum noch jemanden geben den man belangen kann oder der unzufrieden mit seinem Investment ist, die einen werden von der Bildfläche verschwinden, die anderen werden sehr reich, allerdings werden die die von der Bildfläche verschwinden, also ihre Funktion "Preisdrückung" nicht mehr ausführen müssen auch zu den gehören die genügend Gold haben werden, es sei denn sie sind dumm.

[19:30] Im Gegenteil: nach dem Crash wird man ZBs, Politik und Banken für die Manipulationen verantwortlich machen. Alles gute Sündenböcke.WE.

[20:02] Silberfan zum blauen Kommentar:

Danke für den Hinweis, ich möchte meine Anmerkungen insoweit konkretisieren, weil ich davon ausgehe, dass die richtig üblen Halunken sicher nicht persönlich zur Verantwortung gezogen werden bzw. werden können, da sie gar nicht in Erscheinung getreten sind, sondern nur die Fäden gezogen haben. Außerdem gehe ich auch davon aus, dass die wirklich Verantwortlichen nach dem Tag X sich auf ihre Fluchtburgen zurückziehen werden und sie sicher über genügend Vorräte und Gold verfügen um einen langen Zeitraum unterzutauchen. Das ZB`s, Banken, und Politik für die Manipulation verantwortlich gemacht werden können ist vorstellbar, aber ist es vorstellbar das hier auch persönliche Konsequenzen gezogen werden, wenn man die Oberbonzen oder die verdeckten Drahtzieher gar nicht erwischt ? Die ZB`s könnten abgeschafft werden, die Politiker sollen auch alle verschwinden, meinetwegen im Steinbruch landen. Es wird sicher nicht einfach nachzuvollziehen sein welche Person verantwortlich war, nur die Institute dürften es schwer haben und abgeschafft oder für das neue System umbenannt und mit neuen Regelwerken versehen werden.

[20:10] Diese Eliten sind teilweise schon in ihren Fluchtburgen. Andere werden deren Sündenböcke sein.WE.


[17:10] Nachtwächter: Manipulation aller Märkte vom US-Gesetz gedeckt

[10:30] Miningscout: 10 Banken der Preismanipulation von Edelmetallen bezichtigt

[8:15] Chris Powell auf KWN: Is This The Most Terrifying Interview Of 2015?

Leserkommentar:
Wohl die wesentlichste Erklärung für die Manipulation des Goldmarktes, die man je gelesen hat.
Must read, muss man lesen, muss man sich selber ausdrucken.
Hier ist endlich die Erklärung, wie das alles läuft, und wo die wirkliche Macht im Staat liegt.
Und die Zentralbanken sind Institute der HF. Klarer kann man das Finanzsystem in seiner alle Märkte beherrschenden Stellung garnicht beschreiben.
Einfach hervorragend: dieses Interview mit Chris Powell von GATA.

Aber auch Powell durchschaut das gesamte Spiel nicht. Hinter den ZBs und Staaten, die manipulieren lassen sind wieder andere Kräfte.WE.


Neu: 2015-02-25:

[10:07] Der Bund: Gold- und Silberhandel manipuliert?

Die US-Behörden nehmen einem Zeitungsbericht zufolge den Edelmetallhandel von mindestens zehn global agierenden Grossbanken unter die Lupe - darunter sollen sich auch die Credit Suisse und die UBS befinden. Die beiden Schweizer Grossbanken kommentieren die Angelegenheit nicht, wie sie am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda erklärten.

[10:30] Leser-Kommentare-DE zur Manipulation:

(1) Ich denke das hat sich per heute erledigt, Asien kommt aus den Feiertagen zurück

(2) So viel kann Asien gar nicht physisch kaufen , weil nicht verfügbar,wie die Drecksäcke in Papierform drücken.


Neu: 2015-02-24:

[11:45] Leserzuschrift: Goldpreisdrueckung aktuell:

Die Goldpreisdrueckung ist interessant. In Dollar wird gedrueckt was das Zeug haelt und in EURO bleibt der Preis konstant. Irgendetwas tut sich jetzt. Sehen wir nun, wie es den EURO zu zerreissen beginnt ? Oder sind noch irgend welche andere Aengste der Finanzmagnaten vorhanden ?

Der Euro fällt fortlaufend gegenüber dem Dollar. Offenbar will man mit dieser Drückung verhindern, dass eine Flucht aus dem Euro in Gold einsetzt.WE.
 

[10:30] Soll es den Preisdrückern jetzt wirklich an den Kragen gehen? Gold- und Silberhandel manipuliert?

[11:50] Der Vollstrecker:
Wenn Sie es wirklich wissen möchten bzw richtig ermitteln dürften wäre das Ergebnis schon lange klar.
Denn wir Hartgeld-Leser, die och logisch denken können, wissen es ja seit Jahren, das der Goldpreis manipuliert ist.

Bereits seit den 1990er Jahren wird der Goldpreis gedrückt, teilweise schon früher, siehe London Gold Pool der 1960er.WE.


Neu: 2015-02-23:

[11:30] Der Bondaffe zur Goldpreisdrückung:

Es ist schon merkwürdig, ich finde es höchstinteressant. Seit der Wahl in Griechenland fällt der Goldpreis sukzessive. Die griechische Krise spitzt sich unaufhörlich zu und normalerweise könnte das viele Bargeld das in Griechenland abgehoben wird in den physischen Goldmarkt fließen? Tut es aber nicht, weil man die Schafe fernhalten will. Crisis, what crisis? Schaut Euch doch den Goldpreis an. "Keine Spur von einer Krise!" wird da suggeriert, obwohl alles schon lichterloh brennt. Wer wohl dieser "jemand" ist, der die Preise drückt?

Denken Sie da an eine konzertierte FED/EZB-Aktion? Wollen die wirklich so eng zusammenarbeiten? TB

[11:50] Wir könnten derzeit die Enddrückung vor dem Crash sehen. Ich habe mehrere unabhängige Informationen darüber, dass es im März losgehen könnte. So soll es etwa ab 15. März in ganz Europa kein einziges Gramm Gold oder Silber mehr zu kaufen geben. Stimmen die Daten auf den Pfeilen des Januar-Economist-Cover mit 11.3. für den Crash und 11.5. für die Installation der Monarchien? Ich lege mich nicht fest, aber es könnte so sein.WE.

[12:30] Weil schon wieder entsprechende Mails hereinkommen: mein Kommentar von 11:50 ist keine Crash-Zeitpunkts-Prognose. Es spricht einiges dafür, darunter auch einige "Buschtrommeln", die sich gerührt haben.WE.

[20:00] Silberfan zu "So soll es etwa ab 15. März in ganz Europa kein einziges Gramm Gold oder Silber mehr zu kaufen geben."

Wie könnte dies geschehen ?

Edelmetallhandel

- keine Auslieferung mehr an Edelmetallhändler, so dass diese ihr Geschäft schließen müssen
- Preisexplosion, so dass es sich niemand mehr leisten kann

Bullionbanken

- kein physisches Gold und Silber mehr in den Tresoren (behaupteter Maßen)
- Comex-Default, Papiergoldbesitzer wollen zwecklose physische Auslieferung
- China, Indien und RU holen den Rest Gold aus dem Markt, vor allem Indien schlägt ab 28.02. kräftig zu
- RU, China trennen sich von den restlichen US-Staatsanleihen

Das hat eine der Buschtrommeln gemeldet. Wahrscheinlich werden nach der Goldpreis-Explosion alle, die noch Geld haben, sich auf alles Gold und Silber stürzen. Die Menge davon ist gering.WE.


Neu: 2015-02-17:

[17:25] Leser-Zuschrift-DE zu den heutigen Drückungen:

na, die Königsmacher haben wieder mal ganze Arbeit geleistet. Immer wieder erfrischend, wie man ungestraft Unmengen leerer und nie einlösbarer Lieferversprechen abwerfen kann, den Longs die Hammelbeine lang zieht und letztlich eine ganze Branche ruiniert, da man unbegrenzte Feuerkraft verfügt. Schaffen wir die - 10 % heute noch - Momentan stehts bei - 6 % - Tendenz weiter Richtung Grabenbach !!! Am Freitag knacken wir dann wohl die $ 13 Marke. Ist ja alles so bärisch der ganze Verschuldungs Irrsinn.
Da müssen die Metalle ja nur Dreck sein

Wir bedanken uns für die tollen und unerwarteten Kaufkurse! TB

[18:00] Die Königsmacher = vE wollen  möglichst viel von dem Gold und Silber für sich, um damit dann den Königen deren bisheriges Staatseigentum abzukaufen. Daher wird immer wieder auf die Preise gedrückt, damit nicht zu viele "Unwillkommene" in das EM gehen.WE.

[18:40] Leser-Kommentare-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

(1) das soll jetzt keine Häme Mail sein, davon kommen bestimmt schon genug rein. Auch ich habe die Kurse zum Nachkauf genutzt! Aber ganz ehrlich, irgendwie stinkt diese "Erklärung". Jetzt muss schon der neue König/Kaiser für die Goldpreisdrückung herhalten? Ziehen die Eliten und die verborgenen Eliten jetzt gar am gleichen Strang?
Na dann wollen wir hoffen, dass den in Hartgeld Investierten Bürgern nicht die Puste ausgeht oder der Geduldsfaden reißt. Der ein oder andere hat sich ob dem Stress bestimmt schon wieder vom goldenen Glanz abgewendet.

(2) Dem System muss der Arsch ordentlich auf Grundeis gehen, wenn es zu solchen Verzweiflungstaten greift. Schade das ich im Moment kein Geld zu nachkaufen habe...

[18:43] Der Silberfan zum Wasserfall

Da jetzt Griechenland aus dem Euro gemobbt wird und dies Kapitalflucht verursacht, sollen diese wie immer nicht den sicheren Hafen Gold und Silber ansteuern. Die Vermögensumverteilung soll für alle Flüchtigen die mit dem Dollar den falschen Zielhafen angesteuert haben mit einem Desaster, also dem kompletten Verlust, enden. Das man mit der Drückung noch etwas vom Goldbaum schüttelt glaube ich eher nicht, da genügend Publikum schon bescheid weiss, nur die Unwissenden die nie physisches EM auf dem Radar haben, sollen ins Messer laufen. Für die starken Hände ändert sich kaum etwas, darum kaufen sie eher nur noch nach oder belassen es bei ihren Beständen.

[19:30] Ja, um GR dürfte sich bald etwas abspielen, das ist der wahrscheinliche Grund für die Preisdrückung.WE.

[18:53] Der Silberfuchs zum selben Thema:

Habe heute für zwei ganz spät erwachte Schafe 1500 (aus ca. 5000) Unzen Silber in die fallenden Kurse eindecken dürfen. Gleichzeitig ist das mein höchster je erreichter Tagesumsatz. Nach meiner Prognose ist das nach dem Tag X mindestens ein halber LGD-Barren. An die Strippenzieher: Macht weiter so, wir danken es Euch!

[19:07] Der Schrauber zu den Drückungen:

Nach den bisherigen Drückungsgesetzen stand immer entweder FED Sitzung bevor, oder ein Großereignis, vor dem man präventiv den Goldpreis gedrückt hat, damit man danach höchstens dort steht, wo man vorher war.
Was sich anbahnt und eine Drückung herausfordert, das dürfte die Eskalation der Griechenland Saga sein.
Die treffen sich ja bis zum Wochenende noch sicher mehrmals.

[19:16] Leser-Kommentar-DE zum 18:40-Kommentar:

Nicht wenn man folgendes weiss:
Den Rockefellers dürften wir alle Dekadenzen und den Niedergang der Neuzeit (kompletter moralischer Verfall) zu verdanken haben.
Die Rothschild- eigenen Banken oder Beteiligungsbanken sind bekanntermaßen gerade eben die Bullionbanken und die FED/BIS.

Keiner wird bestreiten wollen, dass das "die Märkte" sind, die einzig und alleine - und zwar unabhängig von jeglicher echter Nachfrage - den EM Preis bestimmen.

Der Rothschild Clan scheint wohl ganz vorne mit dabei zu sein, wenns um die Machtübernahme, eine neues Geldsystem, etc. geht.
Die sammeln jetzt mit frischgedrucktem, wertlosen FIAT all das in Seelenruhe ein, was nachher wieder die Basis ihrer Macht sein wird. China und Russland müssen dafür ihre Exportüberschüsse locker machen. Die FED druckt ganz einfach.
Ist doch genial. Ein perfektes Verbrechen, wo es weder Kläger noch Richter geben wird. Diese Leute sind das Gesetz.

[19:30] Ja, von denen geht das so gut wie sicher aus. Die wollen nach dem Crash wohl den Löwenanteil am Weltvermögen haben. Macht es ihnen ruhig nach - im kleineren Rahmen natürlich.WE.

[19:32] weitere Leser-Kommentare-DE zur heutigen Drückung:

(1) Ö1 Abendjournal am Sonntag: Empfehlung bis 10% in Gold anzulegen. Ab Min. 11:20: http://oe1.orf.at/programm/397144  Wenn im ORF schon für Gold geworben wird, wäre es in normalen Zeiten eigentlich geraten auszusteigen. Was da aber jetzt dahintersteckt, darüber kann man wohl nur raten.

(2) offenbar mussten die vE (denen ja die Bullionbanken und "Hausbanken" der ZBs gehören) unbedingt aus ihren nackten Shorts raus.
Es dürfte ihnen gelungen sein: Durch Auswaschen der Longs, die einfach immer wieder zu flache Taschen haben (stark Kredit gehebelte Wetten):
Gold Specs Rushing The Exits

[20:00] Die vEs sind schon lange im Gold drinnen, die Banken sind eine ganz andere Sache.WE.

[20:12] Der Schrauber zur Drückung:

Hier dürfte ein Grund für die Goldpreisdrückung drinstehen:
http://www.t-online.de/wirtschaft/id_72935704/eurogruppe-verliert-geduld-mit-griechenland-am-28-24-uhr-is-over-.html

"Das markanteste Zitat des Tages stammt vom deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble. Er sagte: "Am 28., 24 Uhr, is over." Zu diesem Zeitpunkt läuft das bisherige Hilfsprogramm für Griechenland aus. Vorher - bereits an diesem Freitag - müssen sich die Griechen entscheiden, welches neue Hilfsprogramm sie akzeptieren, denn dieses muss dann noch von den nationalen Parlamenten der anderen beteiligten Länder beschlossen werden, damit es rechtzeitig in Kraft treten kann."

Diese Geschichte sieht sehr stark nach Drehbuch aus, das wird jetzt bewußt eskaliert. Von wem auch immer: Es kann ja auch sein, daß man beim alternativlosen Umfallen der deutschen Nacktschnecken jetzt ein wenig mehr Eskalation fabriziert, um es etwas glaubwürdiger zu gestalten.


Neu: 2015-02-11:

[09:25] goldsilverworlds: We Are Close To A Point Where COMEX Price Manipulation Will Become Ineffective

[09:12] Leseranfrage-DE zum Faber/Goldverbot-Artikel von gestern:

Goldverbot: Herr Bachheimer was ist Ihre Meinung zur Aussage Marc Fabers?

Immer wenn Politiker sagen, irgendeine Massnahme komme nicht, dann kann man sicher sein, dass es kommen wird. Siehe ESM, Bankenrettung, No-bail-out-rule etc. Besonders wenn aus Brüssel etwas in Abrede gestellt wird, kann man versichert sein, dass etwas am Dampfen ist. Die bereiten nur die Gehirne (Unterbewußtsein) der Steuerzahler vor, sagen laut NEIN, aber mit vorbereiteten Gehirnen kann man es nur kurze Zeit später viel leichter durchführen.  Besonders als die Enteignung von Ferienwohnungen zugunsten von Flüchtlingen angesporchen wurde, und viele andere Politiker dies vehementest verneint hatten, bin ich mir sicher, dass dies auch noch kommen wird. Daher bin ich in puncto Goldverbot noch skeptischer als noch vor wenigen Monaten. TB

[10:33] Leser-Kommentar-DE zum blauen Komemntar darüber:

Ihre zunehmende Skepsis bezüglich eines Goldverbotes teile ich in höchstem Maße. In Erwartung dessen überlege ich mir ob nicht ein Umtausch von Gold nach Silber sinnvoll wäre.
Ich denke, diese Frage stellen sich auch andere Leser und würden sich mit mir über Ihre Gedanken dazu freuen.

Bisher konnte der gevifte Goldinvestor noch immer den Goldverboten entkommen. Sei es durch geschickte Lagerung oder durch Kauf von Gold, welches rechtlich nicht oder nur schwer konfisziert werden kann. Die Lagerung im sicheren Ausland ist in jedem Falle überlegenswert. Einer unserer Werbepartner bietet so etwas an. TB

[12:08] Leser-Kommentar zum blauen 09:12-TB-Kommentar:

(1) Ein ehrlicher Kommentar von TB zum Goldverbot. Auch die Goldanlage ist nicht so sicher, wie viele glauben. Den "geviften" Goldanleger in Europa möcht ich sehen, der einem konsequenten Goldverbot oder Goldhandelsverbot entkommt. Das Gold einem "Spezialisten für Vermögensrettung" anvertrauen, ich weiss nicht.
Mittels einer Firma das Gold irgendwo in fernen Ausland(und nicht etwa in der Schweiz, wovon auch Marc Faber abrät) zu lagern, bedeutet ja wieder Papiergold zu haben, dass heisst, sich auf Versprechen andrer zu verlassen. Da kann ich gleich ETF's nehmen.
Vielleicht bin ich zu wenig gevift. Genau Hartgeld empfiehlt als beste Vorbereitung, Gold physisch, in der Nähe und anonym zu besitzen, wobei anonym heute bei grösseren Mengen wohl eine Illusion bleibt.
Wenn es zu einem Goldverbot kommt, dann haben wir wahrscheinlich andere, grössere Sorgen. Dann zählt, ob man was Vernünftiges gelernt hat und die paar Münzen, die einer irgendwo vergraben oder versteckt hat.

[13:30] Marc Faber bringt die Goldverbots-Story immer wieder auf, primär meint er, dass soetwas in den USA am ehesten möglich wäre. Leser, lasst euch sagen, es gibt ein Goldverbot, aber psychologischer Art. Dieses funktioniert über die Goldpreisdrückung und soll nur den "kleinen Mann" vom Gold fernhalten. Ein echtes, staatliches Goldverbot kommt bei uns nicht.WE.

(2) Erstens einmal Respekt zu Herrn Bachheimers Kommentar... gut geschrieben und bringts auf den Punkt!
Zweitens: Ich versteh die ganze Gold-Verbots-Jammerei nicht wirklich. HoHoHo, der Staat verbietet Goldbesitz! Oh, wie
fürchterlich! Hallo? Wen interessierts ob der Staat Goldbesitz verbietet? Selbst schuld, wenn ihr euch von Deppen den Besitz
von harmlosen Edelmetall verbieten lässt. Am Besten gleich bei der nächsten Polizeidienststelle abgeben und vielmals um
Vergebung bitten.
Sorry für den absoluten Zynismus, aber so wenig Selbstachtung halt ich einfach schlecht aus.
Es ist mir egal ob der Staat Goldbesitz verbietet oder nicht... der Staat mus es eh nicht annehmen wenn er nicht will... da
draussen finden sich genug Menschen die gegen Gold gerne was eintauschen wollen...
Und konfiszieren? Das nennt sich dann Diebstahl! Nicht anderes ist es! Und was man mit Dieben macht... nun ja, da findet der
findige Leser sicherlich ein paar gute Ideen... abgesehen davon muss der Dieb erstmal fündig werden...


Neu: 2015-02-10:

[12:23] Goldseiten: Marc Faber über Frankensteins Monster und eine mögliche Goldkonfiszierung

Das Edelmetall sei ein Dorn im Auge der Zentralbanker. Sie wüsten sehr gut, dass Gold eine ehrliche Währung sei, die sich nicht nach Belieben vervielfältigen lasse, was eine Kontrolle über den Markt auf die Dauer unmöglich mache. Je mehr sie auf kurze Sicht manipulieren würden, desto mehr würden sie auf lange Sicht zu einem Preisanstieg beitragen.


Neu: 2015-02-07:

[9:20] Das Kartell "musste" sich wieder einmal retten: Banksters Were Naked Short 10 M Oz Of Gold & 600 M Oz of Silver Ahead of Massive Raid!


Neu: 2015-01-31:

[17:00] Das Kartell hat Probleme: Fund Manager: PMs Raided to Prevent Feb Delivery Run on COMEX Gold!

[8:30] Das Kartell verteidigt $1308: Andrew Maguire – Death Knell Of The LBMA And Massive Short-Stops In The Gold Market

Hier der 1. Teil dieses Artikels: Andrew Maguire – Stunning Developments In The Gold Market

"So the last time these guys got filled was in the low $1,200s. They then migrated up to around the $1,250 mark. Isn't it odd that (even) after options expiration that none of those bids got filled because they were front run (by the commercials in the market).

It (gold) dropped down to about $1,251 (just above their bids). Obviously these guys (the commercials) know where they are bid. These guys (the commercials) were so offside on options that they wanted to get gold all the way down (as far as possible).

What I am saying is that none of these sovereign bids have been filled. Short-term we are overbought so we may consolidate in this area for a few more days and then it's off and up with the strength to break through this significant barrier at $1,308. This is going to ultimately open up (a move into) the $1,400s.

Sobald Gold unter $1250 fällt, kaufen die Zentralbanken zu.


Neu: 2015-01-30:

[08:46] Silverdoctors: Harvey Organ Breaks Down FOMC/Options Expiry PM Raid

The bankers for the past several years have raided gold and silver at the conclusion of every month.  Four days prior to the end of the month we have the options expiry on the COMEX.
On the last day of the month we have the OTC options expiry where hedge funds buy options from the bankers on the OTC market.  Why on earth investors day in and day out buy options on the precious metals is beyond me.


Neu: 2015-01-28:

[08:14] bloomberg: German Probe Finds No Signs of Manipulation in Gold Market

Germany's financial regulator BaFin has found no evidence to support allegations of manipulation in the gold market or that currency exchange rates were systematically rigged, according to its head of banking supervision.

Entweder blind wie'n Maulwurf oder sie hatten den Befehl zum Wegschauen, anders kann ich mir das nicht erklären! TB

[15:20] Der Silberfuchs: Zum blauen Kommentar:

Man muss dort schon blind wie ein Maulwurf (hat aber ein gutes Näschen) sein UND (anstatt oder) den Befehl zum wegschauen gehabt haben UND außerdem verbrecherisch veranlagt UND korrupt sein ... aber die sog. Beamten der "BRD" unterschreiben ja ohnehin alles nur "im Auftrag"... Alle Mitwirkenden des Finanzministeriums und der Bafin gehören auf die Verhaftungslisten, Verbrecher, diese Elenden!

Viele kommen da drauf.


Neu: 2015-01-26:

[13:18] Der Silberfan zur GR-Wahl:

Heute nach der GR-Wahl muss der Goldpreis offensichtlich runter um nicht als sicherer Hafen angesehen werden zu können. Offensichtlich hat man damit gerechnet bzw. gewusst wie die Wahl ausgehen wird, die Short-Positionen massiv erhöht und die Flucht aus der "Weichwährung" Euro in den genau so weichen Dollar(?) ist in vollem Gang. Es scheinen die letzten Atemzüge des manipulativagierenden Systems.

[13:46] Der Stratege dazu:

Der Goldpreis wird heute nicht nur wegen GR gedrückt. Morgen und übermorgen ist FED-Meeting, da wird traditionell immer gedrückt. Dei Drückung dürfte also mindestens bis Mittwoch 20 Uhr MEZ anhalten.


Neu: 2015-01-25:

[19:55] Grams Gold: Gold Price Suppression is Real - Here's Proof

The Federal Reserve and its bullion bank agents are actively using uncovered futures contracts to illegally manipulate the prices of precious metals in order to keep interest rates below the market rate.


Neu: 2015-01-24:

[18.15] Goldreporter: Goldpreis-Rally führt zu Extrem-Positionen am Terminmarkt

Die "Commercials" haben am vergangenen Dienstag ihre Netto-Short-Position bei Gold auf ein Mehrjahreshoch vergrößert. Das Gleiche gilt für die Netto-Long-Position der "Großen Spekulanten".

Die starke Anstieg des Goldpreises in den vergangenen zwei Wochen hat an der COMEX zu Extrem-Positionen bei den größten Terminhändlern geführt

Die Banken versuchen extrem zu drücken, aber das gelingt mit Papiergold offenbar nicht mehr richtig.


Neu: 2015-01-20:

[10:08] Leser-Frage-DE zur ausbleibenden Golddrückung:

Was ist los mit den Golddrückern? Wo sind sie? Aktien und Gold steigen beide ziemlich rasant. Na warten wir bis 14.30, da erwachen meist die Drücker.

Die Zeiten haben sich geändert!

[10:28] Der Silberfan dazu:

Die Zitterer und Schafe schauen auf den weiter steigenden Goldpreis und schütteln den Kopf: Nein, dieses böse Gold kaufen wir nie wieder, ist viel zu riskant und macht depressiv, denn wir haben in den letzten 4 Jahren gelernt das der Preis immer stärker fällt als er steigt. Nein, darauf fallen wir nicht mehr rein und bleiben lieber im "enteignungsfreiwilligen" Sparbuch bis hin zum Bail-In-Haircut, määähhh määähhh!

[10:30] Leser-Kommentar-DE zur ausbleibenden Drückung:

Wo bleibt die Drückung? Sie können nur mehr in einem fallenden Markt drücken, in eine steigenden Markt sind die Kräfte zu stark. Wenn man die Gold ETF Kurve mit dem Goldchart vergleicht, kann man das sehr schön sehen. Oder auch, warum hat man in bis 2012 so steigen lassen? Es geht nicht anders.

Ich begrüße Sie mit einem vorsichtig lächelndem Auge


Neu: 2015-01-17:

[8:20] SRSrocco: Did The Swiss National Bank Destroy Central Bank Precious Metal Manipulation?

After the SNB- Swiss National Bank dropped the bombshell on the markets Thursday morning, the prices of the precious metals have gone in one direction... UP. In just two days, the price of gold is up $40 and silver $1.10.

This will probably be a very positive for the precious metals. It looks as is the SNB decision has finally destroyed the notion of $800 gold EVER AGAIN.

Zerstört ist die Goldpreisdrückung noch nicht, aber man drückt nicht mehr so stark


Neu: 2015-01-01:

[14:30] Kommt mit dem Systemende: Jim Willie: The END is NEAR! (Of Gold Price Manipulation, That Is...)


 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH