Überwachungsstaat/Zensur - 2015

Enthält spezifische Themen zu Überwachungsstaat, Bundestrojaner.

Neu: 2015-12-24:

[09:56] DWN: Banken müssen Kunden-Daten umfänglich an die Finanz melden

Ab dem 1.1.2016 verschärft die Bundesregierung den Zugriff auf Daten von Bank-Kunden. Die Banken sind per Gesetz verpflichtet, Kunden-Daten direkt an das Bundeszentralamt für Steuern melden. Hintergrund: Die Staaten sind hochverschuldet und brauchen jeden Steuer-Cent.

[12:12] Leser-Kommentar-DE zu den Bankkunden-Daten:

Und deshalb Münzen Hartgeldleser um damit nur so viel Geld wie nötig auf dem Kto. ist.
Was der Staat nicht sieht und nicht weiß, kann er sich auch nicht holen!!!
Wer allerdings die Sicherheit der Konten immer noch glaubt und auch noch Hartgeld liest, dem ist wirklich nicht mehr zu Helfen.
EM kauf ist und bleibt weiterhin (in DE) bis 15.000 Euronen Anonym.
Greift zu so lange es noch möglich ist und die Preise einen anlachen! Außerdem ist es Weihnachten und etwas Gold und Silberglänzendes unter dem Baum kann ja sicher nicht schaden. Ich glaube, dass vor uns ein goldenes 2016 liegt.
Frohe Weihnachten an die Redaktion und Danke für All die Informationen und Auflärung der vergangenen Jahre. Danke.

[12:37] Der Bondaffe dazu:

Anfang ist das keiner mehr, das ist nur ein weiterer Schritt. Zum Schluß steht der direkte aktuelle Onlinezugriff für alle staatlichen Behörden auf alle Konten. Ganz schlimm wird es, wenn man einzelne Behörden oder interessierte Firmen mit diesem Zugriff auf die Banken verknüpft. Dann wissen die von einem mehr als man selbst über sich. Die pesönliche Steuerindentifikationsnummer macht's möglich.Und glaube bloß keiner das Vergangenheitsdaten gelöscht werden. Wenn die Banken Kundenhistorien herausrücken werden die "auf ewig" gespeichert sein. Irgendwo. Der "gläserne Mensch" ist im Vergleich zur "totalen Transparenz" ein Geheimniskrämer.

[12:45] In Wirklichkeit ist das auch Politik-Diskreditierung, weil mir soetwas bei einem Briefing vorausgesagt wurde.WE.


Neu: 2015-12-22:

[8:15] Heise: Neuer Status Code 451 zeigt Zensur an

Der neue HTTP Status Code 451 zeigt an, wenn eine Übertragung aus rechtlichen Gründen unterdrückt wird. Im Unterschied zu 403 oder 404, die viele Gründe haben können, macht 451 ausdrücklich auf Zensur aufmerksam.

Die Internet-Zensur soll gesehen werden. WE

[08:39] Es wird auch unverblümt auf Zensur hingewiesen. Oder erlaubt sich jemand mit der Nummerierung einen Scherz? Fahrenheit451 ist ein Roman von Ray Bradbury. In einer totalitären Gesellschaft ist es ein Schwerverbrechen Bücher zu besitzen. Der Roman beschreibt die sich daraus ergebenden Konsequenzen. Detail am Rande: bei einer Temperatur von 451 Fahrenheit fangen Bücher an zu brennen. Schwere Leseempfehlung. Es gibt auch einen Film von Francois Truffault, in der Hauptrolle Oskar Werner! TB


Neu: 2015-12-21:

[18:50] Pravda: Windows 10, iPhone, Tablets: Die totale Überwachung unter dem Weihnachtsbaum!

[11:36] AA: EuGH-Urteil - Einbrecher verklagt Hausbesitzer wegen Videoüberwachung

Ein Einbrecher hat einen Hausbesitzer verklagt, weil dieser ihn beim Einbruch in sein Haus gefilmt hat. Der Europäische Gerichtshof hat dem Einbrecher nun Recht gegeben.

Natürlich muß hier der EuGH im Sinne der EU handeln. Da könnt' ja ein jeder daherkommen und sein Eigentum schützen wollen!
Wo simma denn! Privates Eigentum ist ja sowas von gestern! TB

[12:50] Diese Sache stinkt gewaltig: kein Einbrecher würde bis zum EuGH klagen, alleine schon wegen der Kosten. Da geht es wahrscheinlich im die Diskreditierung der ganzen Justiz.WE.


Neu: 2015-12-18:

[20:20] Kopp: Whistleblower enthüllt geheimen »Katalog« für Überwachungsgeräte

[11:34] ET: Die totale Überwachung unter dem Weihnachtsbaum!

Täglich werden Millionen von Windows Nutzern mit dem Geschenk von Microsoft, kostenfrei auf Windows 10 umzustellen, konfrontiert. Dieses Geschenk ist vergleichbar einem trojanischen Pferd, da so der Weg für Microsoft für die totale Kontrolle jedes Einzelnen eröffnet wird.

[13:06] Leserkommentar-DE:

Allein daran erkennt man schon wie verkommen und kriminell ein System ist der es zulässt dass so eine  Mafiabande ihre krimminelle Ausspähsoftware per Zwangsupdatet oder unerlaubt durch die Hintertür bei regulären Win7 Updates ohne dazu die Zustimmung des Nutzers einholen zu müssen installieren kann. Dass daran etwas kriminell sein muß erkennt man schon daran, dass so ein neues Betriebssystem plötzlich nicht nur verschenkt wird (bisher konnte es ja nicht teuer genug sein) sondern auch noch den Kunden aufgezwungen wird gegen deren Willen. Unfassbar wie kriminell und verkommen unsere Welt inzwischen geworden ist. Wer dafür verantwortlich ist dürfte auch jedem klar sein!

[13:13] Weiterer Leserkommentar:

Windows 10 ist nur ein winziges Mosaiksteinchen in der Überwachung. Mal zwei Dinge, die kaum veröffentlicht werden: 1) Seit Mitte der Neunziger Jahre wird in Deutschland von sämtlichen Neugeborenen die DNS ermittelt und zentral gespeichert. Auch die DNS aller ärztlich veranlassten Blutproben wird seitdem ermittelt und gespeichert. Man kann von da aus auch auf Ahnen und Nachkommen schließen, deren DNS man nicht hat. Das hierfür zuständige Zentrallabor befindet sich in Nordrhein-Westfalen, in der Nähe von Möchengladbach. Unsere Firma hatte dort mal als Unterauftragnehmer über einen Zeitraum von zwei Jahren die Energieversorgung erneuert, da kommt man ins Gespräch. 2) Man stelle sich vor einen ausgeschalteten Flachbildschirm und was sieht man, genau,ein Spiegelbild. Dieses Abbild des Raumes auf der Bildschirmoberfläche kann man durch Festlegung eines virtuellen Beobachtungspunktes im Raum auch auf der Bildschirmoberfläche selbst detektieren und berechnen. Technisch kann man ohne Linse, nur durch fotoempfindliche Sensoren (qua Pixel), auch jenseits des sichtbaren Spektralbereichs des Lichts, eine Fläche als optischen Sensor verwenden. Übrigens war der physikalische Effekt bereits vor der Erfindung der Elekronik bekannt und in Anwendung, als Loch und Schlitzkamera. Ich empfehle die Finger von 4K zu lassen.

Win10 und ähnliche Überwachungssysteme aus den USA sind wohl auch ein "Geschenk" des Kalifen an die Welt. Inzwischen wird auch das klarer. Es geht um eine weitere Diskreditierung der USA.


Neu: 2015-11-23:

[15:27] Leser-Eindruck-DE bzgl der Überwachung der privaten PCs:

Ich würde gerne mal meine passiven Eindrücke mit den Lesern teilen. Das wenn man etwas googlt und intensiver sucht es dann natürlich über Google ads auf Hartgeld genau für diesen Artikel/Urlaub/Firma Werbung gibt wird vermutlich den meisten aufgefallen bzw. klar sein. In letzter Zeit jedoch fällt mir immer häufiger auf, dass auch Dinge über die ich mit meiner Frau nur gesprochen habe als Werbung auftauchen. Mag sein das ich mittlerweile etwas paranoid bin aber es würde mich interessieren ob andere Leser ähnliche Beobachtungen machen.

Natürlich ist vieles möglich. Aber in diesem Falle kann einem schon die Wahrnehmung einen Streich spielen. TB

[15:41] Leser-Kommentare-DE zur Überwachung:

(1) Also das mit dem auftauchen von Dingen, z.B. Urlaubsdomizile, die man häufig gegoogelt hat stimmt zu 100%. Das mit dem Reden hätte ich noch nicht bemerkt zumindest habe ich weder von Waffengeschäften noch von Sexshops Werbung erhalten. Satire aus!

(2) Bondaffe: Das kommt mir bekannt vor, das höre ich nicht zum ersten Mal. Der HG-Leser sollte sich Gedanken über sein Handy machen? Ich glaube nicht, dass es der PC ist, aber das Smartphone. Wenn man das Handy via Internet-Schnittstelle zum Surfen benutzt, halte ich das für möglich. Es klingt zwar utopisch, aber was gilt das heute schon. Ich habe sogar einen kleinen Artikel dazu geschrieben, dort habe ich meine Mutmaßungen zusammengefasst. http://der-bondaffe.com/2015/10/29/totale-ueberwachung-argwoehnische-fantasien-eines-erkenntnisse-eines-handy-nutzers/
Tip an den Leser: Unterhalten Sie sich mal in der Nähe ihres Handies mit Ihrer Frau über ein wildfremdes Thema, z.B. CB-Funk oder Amateurfunk, oder etwas anderes (private Krankenversicherung hatten wir auch mal als Thema) und schauen Sie ob Sie zielgerichtete Werbung bekommen?

Werde ich heute auch versuchen! Muß das mit der Frau sein, oder kann man das mit jmd anderen auch besprechen! TB

(3) Schon mal die Cookies gelöscht? Auch mal einen alternativen Browser ausprobieren.
Wenn dann immer noch der Verdacht besteht, würde ich es mit einem anderen Rechner probieren.
Sollte das nicht die Lösung sein, würde ich mich der NSA stellen. :)

(4) einer der Gründe, warum ich Cortana in Windows 10/Windows Phone nicht verwende, ist eben die Tatsache, dass zur Auswertung des gesprochenen Wortes eine Online-Verbindung zu benötigen vorgegeben wird.
Das heißt sowohl bei Apples Siri als auch bei Microsofts Cortana ziemlich sicher, dass die nicht nur permanent mitlauschen, sondern das Belauschte auch ggf. ungefiltert weitergeben.
Dasselbe gilt auch für den mithörenden Lautsprecher „Echo" von Amazon.
Da ist ganz selbstverständlich nicht abwegig, dass irgendwelche Werbestrategen die dadurch eröffneten Möglichkeiten schon längst für sich entdeckt haben. Ganz zu schweigen davon, dass man fremden Ohren das Lauschen ungemein erleichtert, wenn man Wanzen nicht nur ins eigene Heim schleppt oder ständig am Mann hat, sondern ihnen das Mithören sogar noch explizit gestattet.

[16:30] Nicht Gespräche werden aufgezeichnet, sondern Cookies werden im eigenen Browser platziert, wenn man irgendwelche Webshops besucht. Werbung von denen wird dann bei Google und anderen Werbeanbietern zur Anzeige vorgereiht.WE.

(5) Der Analytiker: Das Ganze ist doch noch viel schlimmer, nicht nur die Werbung ist bei Google dem Suchverhalten des Kunden angepasst, sondern auch die Suchergebnisse. Man bekommt nur zu sehen, was Google meint, was man sehen will oder soll ?! Das ist volle Manipulation - eine wertfreie unbeeinflusste Suche ist mit Google gar nicht möglich. Oder nur dann, wenn man eine Schleiersuchmaschine benutzt, wie z.B. Startpage (https://startpage.com/deu/). Wenn man die Suchmaschine Startpage (es soll auch andere geben z.B. irgendwas mit Duck) benutzt, wird die Suche ANONYM an Google weitergegeben, ohne dass für Google die IP oder die Person identifizierbar ist und die Ergebnisliste ist so, als hätte Google überhaupt keine Infos zur Person. Es ist sehr interessant zu sehen, welche Treffer man bei gleicher Suche in Startpage und in Google bekommt - erst dann sieht man, wie weit das schon bei den Suchergebnissen geht.


Neu: 2015-11-22:

[10:29] youtube: Die Hintergründe der RFID-Chips in deinen Ausweisen


Neu: 2015-11-16:

[08:32] DWN: Geheimdienste machen Snowden für Terror in Paris verantwortlich

Desweiteren hat er die 1. A-Bombe in Japan abgeworfen, Kennedy ermordet, die Öl-Krise 1973 vom Zaun gebrochen und eines der 9/11-Flugzeuge ins WTC gesteuert.TB


Neu: 2015-11-11:

[13:40] DWN: BND soll US-Unternehmen und deutschen Diplomaten abgehört haben

Der Bundesnachrichtendienst soll rechtswidrig einen deutschen Diplomaten und darüber hinaus auch Frankreichs Außenminister Laurent Fabius ausgespäht haben. Darüber hinaus waren US-Konzerne und Organisationen wie die WHO und Unicef ebenfalls Ziel der Abhöraktionen.


Neu: 2015-11-08:

[09:57] DWN: Stasi 2.0: Merkel plant eigene Behörde für Internet-Überwachung

Stasi 2.0: Die Bundesregierung will mit einer neuen Behörde die Bürger im Internet überwachen. Unter anderem sollen Messenger-Dienste geknackt werden. Offenbar sind bei der Bundesregierung mittlerweile alle Hemmschwellen gefallen.


Neu: 2015-11-05:

[8:40] Dieses Regime muss sich auch vernichten: Internet-Überwachung in Großbritannien wird verschärft


Neu: 2015-11-03:

[08:34] konjunktion: Agenda 2030: Der UN-Plan für eine weltweit universelle biometrische Identifizierung bis zum Jahr 2030


Neu: 2015-11-01:

[10:21] heise: Im Bundesrat formiert sich Widerstand gegen das WLAN-Gesetz


Neu: 2015-10-29:

[15:36] Welt: "Die weißen Teufel"

[16:26] Der Schrauber zu den Überwachungsautos:

Unglaublich, was da in der Realität abgeht! Wer über solche Röntgenautos vor einiger Zeit was erzählte oder schrieb, der wurde knallhart in die Ecke der durchgeknallten Paranoiker und Verschwörungstheoretiker härtester Kategorie geschoben.
Und wieder kommt es irgendwann, wenn es schon selbstverständlich geworden ist, heraus. Und ebenso unglaublich, wie dieser Polizeiochse noch meint, etwas Gutes zu tun. Zumindest gibt er das vor. Für mich faszinierend und furchteinflößend ist immer, was für ein reflexartiges "Pflichttuverhalten" das Ungeheuer Staat in den Menschen auslöst.
Das Ungeheuer Staat hebt jeglichen Moral- und Gewissensreflex in Bezug auf Schuldbewußtsein und Gewalttätigkeit auf.
Es kann jemand an schlimmsten Gewissensbissen leiden, der in einen tödlichen Unfall verwickelt war, selbst wenn er unschuldig ist. Aber der Gleiche mordet im Auftrag für den Staat in fremden Ländern, gerne auch "Kollateralschäden", oder verhaftet Leute, die etwa Rohmilch kaufen und verkaufen, nur weil das Ungeheuer das anordnet als seine Pflicht.
Unfaßbar.


Neu: 2015-10-28:

[09:49] DWN: USA: Steuerbehörde plant Massen-Überwachung von Handys der Bürger


Neu: 2015-10-27:

[08:36] netzpolitik: Eine Billion Beweise sind zu wenig? Wikimedias Klage gegen NSA-Massenüberwachung abgewiesen

Ein US-Bezirksgericht hat am vergangenen Freitag die Klage eines breiten Bündnisses von Bürgerrechtsorganisationen gegen die NSA-Massenüberwachung abgewiesen. Das Gericht begründete die Entscheidung unter anderem mit einem Mangel an Beweisen. Die Bürgerrechtsvereinigung ACLU hatte im Namen der Wikimedia Foundation, Amnesty International, Human Rights Watch und einer Vielzahl anderer Organisationen gegen das Abschnorcheln von Internetverkehren durch die NSA geklagt.


Neu: 2015-10-21:

[12:08] focus: Ohne Schein vom Vermieter dürfen Sie künftig nicht mehr umziehen

Ab November 2015 müssen Vermieter ihren Mietern einen Schein aushändigen. Wer dagegen verstößt, dem drohen hohe Bußgelder. Was auf dem Schein stehen muss und welche Stolperfallen Mieter und Vermieter im Auge behalten sollten.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Während sich Hunderttausende Illegale ohne Registrierung in Deutschland aufhalten, wird weiterhin das eigene Volk reglementiert und überwacht. Man beachte die Strafe von 1000,-€. Das Wort Verhältnismäßigkeit wurde auch hier abgeschafft.

Ja, der Hass auf die Politik soll mit allen Mitteln maximiert werden.WE.


Neu: 2015-10-20:

[17:07] DWN: Facebook warnt Nutzer vor staatlichen Hacker-Angriffen

Facebook will seine Nutzer künftig vor staatlichen Hacker-Angriffen warnen. Bei verdächtigen Aktivitäten erhalten Betroffene einen Hinweis mit der Aufforderung, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Andererseits gibt das Unternehmen selbst Daten an die NSA weiter.


Neu: 2015-10-16:

[17:17] Cartoon: "...wie geil ist das denn?"


Neu: 2015-10-10:

[20:00] FAZ: Fremdenfeindlichkeit im Netz EU soll Hasskommentare löschen lassen

Die europäischen Justizminister wollen die Europäische Union zu einem Vorgehen gegen Hasskommentare im Internet bewegen. Sie sollen nicht nur gelöscht, sondern die Verfasser auch strafrechtlich verfolgt werden.

Der Zusender meint, dass ich auf mich aufpassen soll. Ich werde mit den kommenden Volksgerichten gegen alle vorgehen, die etwas gegen mich unternehmen. Dafür gibt es dann härtestes Straflager. Ja, es soll Abschaltungen von Websites und sogar Verhaftungen der Betreiber geben. Hardgeld.com ist davon nicht betroffen, da Eliten-Sprachrohr.WE.
 

[15:20] Mit Video: Edward Snowden: Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen

Der ehemalige Geheimdienst-Mitarbeiter und NSA-Whistleblower Edward Snowden hat im Interview mit der BBC in der Sendung Panorama darauf hingewiesen, dass der britische Geheimdienst GCHQ die Macht hat, jedes Telefon ohne Wissen seines Besitzers zu hacken.

Das sagen auch meine Quellen.WE.


Neu: 2015-10-06:

[10:50] ET: EuGH erklärt Datenabkommen mit den USA für ungültig: Daten nicht ausreichend geschützt

Die Merkel legt sich mit Zuckerberg ins Überwachungsbett und wer richtet diese Dinge? Ein Österreicher! TB

[09:21] VIDEO: Glenn Greenwald über die Mainstream-Medien, Propaganda und die Reaktion auf die Snowden-Enthüllungen


Neu: 2015-10-05:

[19:00] MMnews: Firmen sperren Regime-kritische Seiten: hartgeld.com betroffen

Wie MMnews aus zuverlässigen Quellen erfahren hat, sperren große Firmen und insbesondere Banken den Zugriff auf kritische Internet-Seiten. Statt der Seite erscheint der Warnhinweis "Controversial Opinions" (kontroverse Meinungen).

Ich frage mich, was das plötzlich soll. Im Finanzbereich berichten wir ganz normal, natürlich etwas goldlastig. Sollen sich die Bosse lächerlich machen? Im Staatsbereich wäre das etwas anders: dort sind wir wirklich "regimezersetzend".WE.

PS: bei einem Briefing wurden mir Internet-Sperren angekündigt. War das damit gemeint?


Neu: 2015-09-27:

[08:58] MMNews: Zuckerberg will Facebook zensieren

Bei Facebook gibt es viele Kommentare, die politisch nicht korrekt sind. FB-Chef Mark Zuckerberg hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nun am Samstag zugesagt, sich um Maßnahmen gegen sogenannte "Hassparolen" in dem Online-Netzwerk zu kümmern.

[09:34] Leser-Kommentare-DE:

(1) Da kann man die Mitglieder nur aufrufen sich abzumelden.denn wenn sich in Deutschland 30% abmelden dann wird man im FB-Wahrheitsministerium sich schon überlegen was die Werbekunden machen.
Ist mir eh ein Rätsel wie man mit einem " Nicht-Geschäftsmodell" so viel Kohle an der Börse einsammeln kann ?

(2) Eine Interessante Entwicklung. Zuerst wurden die Absprachen im Hinterzimmer getroffen. Jetzt machen sie die Überwachung, Beschränkung der Meinungsfreiheit und somit die Versklavung öffentlich vor unseren Augen. Die Politiker und ihre Gesinnungsbefürworter dürften sich ihrer Macht sehr sicher sein. Ich bin mir sicher, dass viele Facebook Nutzer dann noch immer glauben werden sie hätten trotzdem noch mehr „Freiheit" denn schließlich kann man ja noch immer mit allen in der Welt kommunizieren. So funktioniert Massenpsychologie. Aber, nach dem Hochmut kommt der Fall.

(3) Der Bondaffe:Facebook ist der größte massenpsychologische Schwachsinn den es gibt. Ich hatte auch einmal ein Fake-Account bei denen, schön blöd ist der der seinen wirklichen Namen angibt, und habe es gelöscht. Gleich vorab. Ich weiß natürlich, dass alles nachvollziehbar ist und das diese Daten niemals, aber auch wirklich niemals gelöscht werden.
Man läßt sich mit FB zu Dingen hinreißen, die man bei genauerer Überlegung nicht machen würde. FB spricht die Gefühlsebene, die emotionale Seite an, das ist gefährlich, weil man schnell was schreibt, was man ewig bereut. Ganz zu schweigen davon, was man alles tut, wenn man alkoholisiert vor der PC-Kiste sitzt, da schreibt man etwas im Überschwang was man nie mehr los wird.
Daher kann ich nur jedem Leser und jedem Bewohner dieses Planeten raten sich von FB fernzuhalten. Wer keine wirklichen handfesten privaten oder kommerzielle Interessen hat und nur "just for fun" dort präsent ist hat mit Preisgabe seiner Persönlichkeit schon alles verloren. Das gilt für alle Arten sozialer Netzwerke.
FB ist logischerweise zum Verleumdungs- und Denunzierungsportal verkommen. Das ist der wahre Zweck für die totale Überwachung. Man sollte sich mit FB nicht die Finger schmutzig machen. Wer sich nicht selbst schaden will, geht raus aus FB.
Was FB mit den Daten alles macht kann man hier nachlesen: http://n8waechter.info/2015/01/facebook-ab-31-januar-ist-schluss/
Für die Mystiker unter den Lesern. Schauen Sie auf das Gründungsdatum bei FB. Es ist der 4.2.2004. Natürlich sind die zwei Sechsen nur Zufall, oder aber auch nicht. Und die Welt wird u.a. von "Bergen" beherrscht. Einem "Zuckerberg", einem "Bloomberg". Ehrlich, von ganz alleine hätten die das nicht geschafft, das steckt schon fremde Power dahinter.

[12:10] Zuckerberg wird gar nichts machen, nur die Merkel muss sich wieder einmal diskreditieren.WE.

[16:30] Manche Leserkommentare sind leider zu löschen.WE.


Neu: 2015-09-24:

[10:14] youtube: US-Politiker Biden bestätigt: Diskussion über RFID-Einpflanzung und Gehirnscans


Neu: 2015-09-21:

[12:17] Leser-Zuschrift-DE zur Überwachung auf FB:

Ich wurde jetzt schon zum zweiten mal auf Facebook gesperrt, ich soll eine Kopie meines Ausweises schicken, um meine Identität zu bestätigen. Ich war wohl nicht politisch korrekt und hab zu viel Wahrheit gepostet. Willkommen DDR 3.0, wir haben nicht die DDR übernommen, sondern die DDR uns.
Ich werde natürlich keine Kopie schicken, ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen, so wie unsere Gutmenschen.

Wir haben Ihren Beitrag gepostet, bitten aber das nächste Mal um Beilegung einer ID! TB


Neu: 2015-09-19:

[8:00] RBB: Anti-Trolle auf "digitaler Nazi-Jagd"

In der Anonymität des Internets hetzen viele Nutzer ohne jede Scham. Hasskommentare, die sich vor allem gegen Flüchtlinge richten, sind an der Tagesordnung. Weil die sozialen Netzwerke kaum Haltung zeigen, durchforsten "Anti-Trolle" das Netz nach ihnen, melden sie bei der Plattform, der Polizei und beim Arbeitgeber.

Sobald die Angezeigten von den kommenden Volksgerichten hören, werden sie die Anzeiger dort anzeigen. Die Anzeiger landen dann in den Straflagern. Ich habe auch schon meine Verhaftungsliste. Etwa die ZARA ist dort drauf.WE.


Neu: 2015-09-18:

[09:27] gulli: Freies W-LAN ohne Freiheiten kommt

Deutschland gehört nicht gerade zu den Ländern, in denen man in vielen Teilen des Landes freies W-LAN genießen kann. Die Bundesregierung will dies mit einem neuen Gesetz ändern, wird es aber nicht schaffen, da dieses Gesetz wohl dazu führen wird, dass es nicht mehr freies W-LAN geben wird.


Neu: 2015-09-16:

[09:56] MMNews: Führerscheinentzug für Hass-Kommentare

Gegenüber "Bild" (Mittwoch) fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert einen "Führerscheinentzug" für die Urheber der Texte. Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) sagte "Bild": "Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Wer Hass-Kommentare und Propaganda postet, begeht eine Straftat.

Manchmal möchte man glauben, der Interessensverband der europäischen Taxifahrer hat diese Flüchtlingskrise initiiert! Nach den Flüchtlingen (alleine vorgestern abend 200 Taxis von der ungarischen Grenze nach Wien) werden nun auch die Asylskeptiker mit dem Taxi fahren! Nur, letztere zahlen die Rechnung auch selbst! TB

[09:11] heise: Gutachter: WLAN-Gesetzentwurf hebelt anonyme Internetnutzung aus


Neu: 2015-09-13:

[09:40] heise: Maas fordert deutschsprachiges Zensurteam von Facebook

In der seit gut zwei Wochen laufenden Debatte um die Hass-Kommentare auf Facebook hat Justizminister Heiko Maas seine Forderungen gegenüber dem US-Konzern konkretisiert. Wie der SPIEGEL in seiner heutigen Ausgabe berichtet, verlangt Maas von Facebook ein Team deutschsprachiger Mitarbeiter, die gezielt gegen ausländer- und flüchtlingfeindliche Äußerungen vorgehen.

Die Meinungspolizei wird (nicht) langsam zur Realität! Bin neugierig was Maas mit Hartgeld vorhat! TB


Neu: 2015-09-12:

[8:45] Telepolis: Deutschland im Zensurtaumel


Neu: 2015-09-08:

[19:49] MMnews: Bundesbank will Meldepflicht für alle Kredite

Nachdem der deutsche Steuerstaat bereits jetzt schon völlige Kontrolle über alle Konten hat, will jetzt auch die Bundesbank rumschnüffeln: Es soll eine Meldepflicht für alle Kredite geben - selbst kleinste Summen und Kontoüberziehungen sollen gemeldet werden.

[20:00] Die Bundesbank will eine neue Bürokratie errichten, sonst nichts.WE.

[20:10] Der Schrauber zum blauen Kommentar:

Genau das! Irgendein untergeordnete Speichellecker hat in irgendeinem Schwachsinnsmeeting mit Dekadenzthemen wieder eine neue Idee gehabt, da springen die Sektierer mittlerweile sofort drauf an. Das sieht immer nach Aktion und Bewegung aus und ist immer gerne genommen. Ordentliche Bürokraten bekommen auf sowas nämlich multiple Orgasmen, rosige Haut und glasige Augen.


Neu: 2015-09-06:

[16:45] Blick: Überwachung auf Schritt und Tritt

Mithilfe von digitalen Geräten wie Schrittzählern und Smartwatches planen die Krankenkassen eine Total-Überwachung unserer Daten. Wer nicht mitmacht, zahlt mehr Prämie.

Leser-Kommentar:

Wie zu erwartet. Die Totalüberwachung kommt über die Krankenversicherungen. Selbstverständlich "freiwillig". Wer (vorläufig?) nicht mitmacht, muss mehr zahlen.

[17:30] Bitte nicht ernst nehmen, hier geht es wahrscheinlich um die Selbst-Diskreditierung des Gesundheitssystems. Dieses kommt weg.WE.

[19:57] Der Silberfuchs zur Xundheitsüberwachung:

Keine Angst, dass Thema "Smartwatch", Schrittzähler etc. wird sich ganz von selbst erledigen: Keiner der Hungerleider nach dem Tag X wird es sich antun, die Schritte auf der Suche nach Nahrung zu zählen oder gar die Zeit in Warteschlangen zu messen. Nur das Ergebnis wird zählen, sonst heißt es: weiter laufen, weiter suchen! Übrigens, 35 iPhones = 1g Aurum und einige Gramm Argentum...


[09:30] jf: Maas macht mobil

Der Stammtisch muß leider ausfallen. Erst vor wenigen Stunden wurde der Wirt aufgefordert, künftig die regelmäßigen Treffen seiner Stammgäste genau zu protokollieren. Name, Alter, Adresse. Zudem wird das gesamte Gespräch aufgezeichnet und zur Überprüfung an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Nun hat der Wirt natürlich auch anderes zu tun, als seine Gäste zu bespitzeln. Also gibt es keinen Stammtisch mehr. Klingt wie nach einem unglaubwürdigen Abklatsch eines Romans von George Orwell, oder?

[13:45] Das ist sicher auch ein erpresster Handlanger, der spuren muss. Die Demokrattie soll wie eine Diktatur aussehen.WE.


Neu: 2015-09-04:

[15:30] MMnews: CIA hörte alle Telefone in Deutschland ab

Der US-Geheimdienst CIA hatte direkten und ungefilterten Zugriff auf die gesamte deutsche Telekommunikation. Die Audiodaten abgehörter Gespräche wurden „direkt nach USA geroutet".

Der Zugang auf alle Telefonate war möglich, aber es war sicher nicht möglich, alle Gespräche auszuwerten.WE.


Neu: 2015-08-30:

[10:07] heise: US-Gericht hebt Verfügung gegen NSA-Telefonüberwachung auf

Die Unabhängigkeit der Gerichte - Grundbedingung der Zivilgesellschaft! TB


Neu: 2015-08-27:

[08:58] zeit: Suche NSA-Spionagesoftware, biete deutsche Daten

Guter Deal für die Spione - unguter für die Financiers derselben! Man muß das überhaupt einmal fassen. Wri geben Geld aus, damit die uns an Drittmächte verraten. Und Deutschland hockt in den Wohnungen und Häusern anstatt auf die Straße zu gehen um Euren Unmut zu äußern.TB


Neu: 2015-08-26:

[8:15] Ja, wir sind in der Demokrattischen Diktatur: UN-Sonderberichterstatter für Datenschutz: Digitale Massenüberwachung schlimmer als bei Orwell

[18:47] Leser-Kommentar-DE zur Überwachung:

Wenn die Masse so etwas liest, haben sie (sofern sie es nicht gleich
bagatellisieren) höchstens etwas Angst, aber es führt weder zu Gedanken
noch zu Handlungen. Alle, ich wiederhole alle, Spyphonebesitzer die ich
kenne, haben bspw. zu sämtlichen Telefonnummern, die sie beitzen, den
vollen Vornamen und Nachnahmen gespeichert. Die ändern ihr Verhalten
nicht einmal, wenn sie explizit lesen, daß das Adressbuch ihres Spyphone
von der NSA regelmäßig kopiert wird. Es führt einfach zu keinen
weiterführenden Gedanken!


Neu: 2015-08-17:

[08:53] DWN:  NSA hat UN-Hauptquartier ausgespäht

Der US-Telekommunikationskonzern AT&T hat der NSA offenbar beim Ausspähen des Internets im großen Stil geholfen. AT&T habe Abhörprogramme in mindestens 17 Internet-Knotenpunkten installiert, so der Vorwurf. Die NSA hatte so Zugang zum internationalen Internet-Verkehr. So soll unter anderem das Hauptquartier der UN betroffen sein.


Neu: 2015-08-12:

[11:53] EZ: Ex-NSA- und CIA-Chef verteidigt Ausspähung deutscher Politiker

Kurz vor dem Untergang eines Imperiums werden die Protagonisten am abgehobensten. TB


Neu: 2015-08-10:

[16:15] Yahoo: Verbraucherzentrale: Windows 10 verwandelt PC in "Abhöranlage"

Verbraucherschützer mahnen zur Vorsicht im Umgang mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem Windows 10. Es verwandle den Computer "in eine Art private Abhöranlage", kritisierte die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz am Montag. Wer die Datenschutzbestimmungen akzeptiere, willige in "eine umfassende Ausforschung" der Nutzung ein. Microsoft werte nicht nur Namen, Adresse, Alter, Geschlecht und Telefonnummer aus, sondern auch den Standort des Geräts, die in den unternehmenseigenen Diensten aufgerufenen Internetseiten, genutzte Suchbegriffe, Kontakte zu anderen Personen und gekaufte Artikel.

Bald wird es heissen, Microsoft leitet diese Daten auch an die NSA weiter.WE.


Neu: 2015-08-01:

[7:50] DWN: NSA in Europa: Gezielte Operationen zur Durchsetzung von US-Interessen

Die Wirtschafts-Spionage der US-Geheimdienste in Europa folgt einer umfassenden Strategie: Zunächst werden Daten gesammelt. Dann werden politische Verknüpfungen hergestellt. So sind die Dienste in der Lage, Operationen durchzuführen, dien den nationalen Interessen der Amerikaner dienen. Aus diesem Grund sind die Banken und die EZB besonders im Visier der Geheimdienste.

Die USA fliegen aus Europa raus, weil es Putin so will. Und die USA können gegen solche Berichte gar nichts machen.WE.


Neu: 2015-07-31:

[11:23] SZ: NSA spionierte japanische Regierung aus


Neu: 2015-07-30:

[10:50] Leserzuschrift-CH zu Schweizer Firma half NSA beim Spionieren

Die Crypto AG aus Zug verkauft Chiffriergeräte an über 100 Staaten. Nun offenbaren Dokumente deren enge Beziehung zur NSA – seit 60 Jahren.

Auch unser braves und systemhöriges Land hat sich nicht gescheut, mit den Amis zusammenzuarbeiten. Immer schön wie das berühmte Fähnchen im Wind.

Jetzt muss alles raus!

[12:40] Leserkommentar-DE:
Hört mir mit der Schweiz auf - wie ein Windfähnchen, nach Deutschland totaler Vasall der USA, Erzkommunistisch und vom Gutmenschentum verwuchert.


Neu: 2015-07-23:

[09:11] Kopp: Neues Luftüberwachungssystem erfasst jede Bewegung in Echtzeit

Wenn es darum geht, ihre Bürger zu überwachen, gibt es für die US-Regierung nur alles oder nichts. Sie hat sich für alles entschieden. Wie das australische Online-Nachrichtenjournal News.com.au berichtet, hat ein kleines Privatunternehmen ein Überwachungssystem Orwellʼschen Ausmaßes entwickelt, das Big Brother ungeahnte neue Kräfte verleiht.

[10:50] Keine Angst davor, da will eine Firma nur die US-Regierung abzocken. In der Praxis wird es nicht funktionieren, wie will man denn den Ballon in dieser Höhe stabilisieren?WE.

[12:48] Leser-Kommentar-DE zum Kommentar zum blauen Cheffekommentar:

lässt sich spielend leicht mit der heißen Luft der Politdarsteller kompensieren.......................
kleines Scherzchen am Rande................


Neu: 2015-07-20:

[08:42] netzpolitik: Assange will vor NSA-Untersuchungsausschuss aussagen und ungeschwärzte Selektoren mitbringen

Vor etwa zehn Tagen hatte Wikileaks Dokumente veröffentlicht, die zeigen, dass das Kanzleramt bereits seit Jahrzehnten, mindestens seit der Amtszeit von Altkanzler Helmut Kohl, von der NSA abgehört wird. Es wurde dabei auch eine Liste an 56 Selektoren – mit vier geschwärzten Stellen – veröffentlicht, darunter Nummern der Kanzlerin und ihrer engsten Mitarbeiter.


Neu: 2015-07-17:

[08:40] FAZ: Wer steckt hinter den NSA-Enthüllungen?

Die vielen Enthüllungen über CIA und NSA belasten das europäisch-amerikanische Verhältnis. Wenn dies eine gezielte Geheimdienstoperation sein sollte, ist sie meisterhaft gebaut. Ein Gastbeitrag.

Und ausgerechnet die FAZ klärt uns auf? TB

[14:30] Die FAZ hat zwar inzwischen bemerkt, dass Russland dahintersteckt, aber noch nicht, warum? Antwort: weil die USA aus Europa rausfliegen soll, das ist vermutlich Putins Bedingung zum Mitmachen beim Systemabbruch.WE.


Neu: 2015-07-15:

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Die Mietmäuler des Dieter Reiter

Leitartikel: Die städtische Antifa-Organisation, die in München zur Beobachtung der politischen Opposition, wie etwa der AfD, angeheuert wurde, wird durch die Stadt finanziert. Darüber führt nun OB Reiter die Öffentlichkeit hinters Licht – unter Beihilfe der Süddeutschen Zeitung. Eine Beobachtung der AfD, so Reiter weiter, sei auf Grund der Aussagen Bernd Luckes und Hans-Olaf Henkels auch nicht unverdient.

Ich dachte, ich lese nicht richtig. Ist Überwachung nicht Sache des Staates? Überschreitet der Bürgermeister damit nicht ganz gewaltig sein Mandat? Kann tatsächlich jeder kleine Bürgermeister einer xbeliebigen Stadt einzelnen Bürgern nach Gutdünken hinterherspionieren lassen unter Missbrauch von Steuermitteln? Und dann noch von der Antifa? Gehen wir hier mittlerweile so mit dem politischen Gegner um? Mir steht der Mund offen.

Ich nehme an, dass auf diesen OB-Job nur ein Erpressbarer kommt. Der Handler wird es ihm wohl befohlen haben. Ja, wir sind in der "demokrattischen Diktatur".WE.


Neu: 2015-07-12:

[16:21] Contra: Spionage und Anschläge – Frankreichs entlarvte Geheimdienstaktivitäten

Während sich Europas Öffentlichkeit über die Passivität von Frankreichs Spitze in Sachen NSA-Spionage wundert, berichtet eine australische Zeitung über Frankreichs Spionageaktivität. Erinnert wird unter anderem an die Versenkung der Rainbow Warrior vor 30 Jahren, welche mit Hilfe von Geheimdiensten erfolgte. Eine Replik auf FrenchLeaks.

[16:02] ntv: NSA schnüffelte Schröder gründlich aus

Das Interesse der NSA an Europa scheint grenzenlos. Einem Medienbericht zufolge spähten die US-Spione Schröder noch nach dem Ende seiner Kanzlerschaft aus. Auch den europäischen Rüstungskonzern EADS zapften sie an.

[09:27] RT: Neue Selektorenliste belegt Komplett-Überwachung der deutschen Regierung

Rund eine Woche nach der ersten Enthüllung von Selektoren mit denen die NSA die deutsche Regierung ausspioniert, legt WikiLeaks nun nach und veröffentlicht einen zweiten Datensatz mit Spähzielen. Diese belegen eine umfassende Überwachung nicht nur von Kanzlerin Angela Merkel persönlich, sondern auch von deren gesamtem Arbeitsumfeld.


Neu: 2015-07-10:

[08:56] SZ: US-Spionage ist eine Demütigung für Deutschland

Das Einzige, was noch demütigender ist, als die Überwachung der NSA ist, ist der Polit-Pöbel, der das Land Kants, Daimlers und Siemens' im Moment vernichtet. Diese Typen sind eine derartige Niederlage, die einem der Feind niemals zufügen könnte! TB


Neu: 2015-07-09:

[8:20] Netzpolitik: WikiLeaks veröffentlicht Selektoren und Abhörprotokolle: Kanzleramt und Regierung schon seit Jahrzehnten abgehört

Die deutschen US-Vasallen tun natürlich nichts dagegen.


Neu: 2015-07-06:

[07:17] contra-magazin: NSA: Massive Wirtschaftsspionage in Deutschland und Frankreich

Unsere Politiker ausspionieren, ist ja noch ok, da die eh' niemals was Neues entwickeln. Aber bei unserer Wirtschaft ist das schon etwas anderes! Das geht ned! TB

[08:47] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Jetzt mal ohne Quatsch...WARUM überrascht Euch das??? Die Amis haben kein Schamgefühl und/ oder in irgendeiner Weise Respekt vor (der "Privatsphäre" der) Anderen. Einfach nur anmaßend und arrogant hoch drei. Wie war das? "Hochmut kommt vor dem Fall? "...

Jetzt mal ohne Quatsch - wer ist hier überrascht? TB

[09:28] Leser-Komemntare-DE zur Überraschung:

(1) .......wer ist hier überrascht?
Bereits vor etwa 30 Jahren (genau weiss ich es nicht mehr) habe ich in der SZ gelesen, dass sämtliche Faxe über das Abhörzentrum in Bad Aibling laufen. Auch dann im Internetzeitalter war bekannt, dass die E-Mails letztlich alle über die usa laufen. Also überrascht kann hier wirklich keiner sein. Die oberen Betroffenen sind vielleicht überrascht, dass dies wiedereinmal öffentlich wurde.
Überrascht bin ich dennnoch über die Duldung; - über die dummen Schafs-Bürger, dass sie der Politik aber auch alles verzeihen und sie mit Wiederwahl ständig belohnen. Wie blöd sind wir (in der Mehrheit!) eigentlich noch? Es ist kaum noch auszuhalten, zuschauen zu müssen, wo die elitären Parasiten uns hinführen.

(2) Keiner, da die Wahrscheinlichkeit dafür 99% war. Natürlich muss erstmal wieder der Whistleblower Edward Snowden kommen, damit das ganze wieder abgesegnet ist. Ist doch seltsam, dass ein Aussenseiter die Spionage immer bestätigen muss und von der Regierung hingegen gar nichts kommt. Im Gegenteil: Diese sind von den Enthüllungen wahrscheinlich angepisst, da sie genau das nicht wollen. Ich denke, dass Edward Snowden langsam mal mit den wirklichen Zielen der Totalüberwachung herauskommen sollte: Die gesamte europäische Politik, d.h. jeder, der auch nur ein halbwegs wichtiges Amt hat (z.B. Bundestagsabgeordnete), wird permanent überwacht. Über jede dieser politischen Figuren gibt es eine Akte, die allerlei Peinlichkeiten enthält. Wenn das endlich mal von Edward gesagt wird, müssen die Folgerungen daraus ein massiver Vertrauensverlust in die politische Klasse sein. Erpressbare können die Bürger eben nicht vertreten, die können sich ja nicht mal mehr selber helfen, sondern sind Wachs in den Händen der Erpresser. Diese Politiker werden uns noch in einen Krieg führen, damit niemand von ihren ganzen Sauereien erfährt. Wie gesagt: Die Firmenspionage ist im Grunde nur ein kleiner Fisch, da damit nur kleine Gruppen gelenkt werden können, nämlich die jeweilige Firma. Mit politischer Spionage können aber ganze Völker gelenkt werden, das ist eine ganz andere Hausnummer.


Neu: 2015-07-03:

[15:10] Die brauchten etwas zum Lachen: Überwachung: SPIEGEL im Visier von US-Geheimdiensten

[09:01] contra-magazin: WikiLeaks: Amerikaner und Briten schnüffelten in Merkels Griechen-Rettungsplänen

Die Wirtschaftskrise wegen Griechenland hält die Welt in Atem. Während die Troika mit der griechischen Regierung seit Wochen am Ringen ist, schnüffelt der US-Geheimdienst NSA schon seit 2011 an den Plänen herum. Möglich wäre nun auch, dass die Generalbundesanwaltschaft Ermittlungen aufnimmt. Hierbei handelt es sich nicht um Dokumente von Edward Snowden. Gibt es einen weiteren Whistleblower? Was geben die Dokumente her?


Neu: 2015-07-02:

[17:10] Badische Z: Historiker Josef Foschepoth über den systematischen Bruch des Postgeheimnisses in der Bundesrepublik

[17:08] Leser-Zuschrift-DE bzgl. Daten-Müll:

Heute Post vom Landratsamt gehabt. Ab 2016 wird die Biotonne obligatorisch. Man kann sich befreien lassen, aber dann erklärt man sich damit einverstanden, dass Komposthaufen und Restmüll jederzeit kontrolliert werden dürfen. Die ticken doch nicht richtig. Jetzt wollen die schon in meinem Dreck rumschnüffeln.
Hoffentlich geht das ganze sozialistische System bald mit Getöse unter und der Nachtwächterstaat kommt wieder!

[18:20] In der neuen Monarchie gibt es solche Schnüffeleien nicht mehr, denn der Staat wird um 90% geschrumpft.WE.
 

[15:38] ET: NSA-Spionage ist rechtlich "ok" - das geheime G10 Gesetz

Klar, und mein Onkel Theodor war eine Frau - auch geheim! TB

[16:10] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Nix da Geheim - wurde abgehört - wir wissen das Zuhause immer Theoline gerufen wurde - LOL

[17:11] Leser-Kommentar-DE zum G10-Gesetz:

Hier steht, dass Deutschland mit dem G10 Gesetz auf sein Recht der Souveränität verzichtet habe.
Haben die Franzosen auch so ein Gesetz, oder nach welchem Recht hat die NSA dort spioniert?

[17:37] Der Schrauber dazu:

Ich muß immer wieder über die deutsche Gläubigkeit an Geschwätze und Formaljuristerei staunen.
Dazu gibt es keine Geschwätze. Es ist einfach so, daß den Lohnsklaven am Band der Bandmeister überwacht und den Politsklaven der
Zeremonienmeister. Unsere ganzen depperten Logenlakaien, sind eben nur Drecksviecher, die man ständig im Auge behalten muß, weil sie sonst nach Herrchen schnappen.

Dazu ist es nach US Recht völlig legal, in anderen Staaten zu spionieren, nur im eigenen Land ist es verboten. Das ist übrigens überall so, in allen Ländern.
Deshalb verdient der Spion auch von seinem Land gutes Gehalt, läuft aber eben Gefahr, im Zielland geschnappt zu werden.
Und genau hier ist die Sauerei:
Jeder wußte es, keiner hat sich gewehrt, oder wenigstens mittels der eigenen Dienste den Spionen Ungemach bereitet. Im Gegenteil, unsere
Drecksviecher sorgen noch für beste Infrastruktur.

[18:20] Warum kommt das alles jetzt raus? weil eben die USA aus Europa und Deutschland rausfliegen.WE.


Neu: 2015-07-01:

[20:00] Silberfan zu Spionageangriff viel größer NSA spähte gezielt drei deutsche Ministerien aus

Aber die dummen Vasallen in der Bundesregierung werfen sich dem Imperium weiter zu Füssen, widerlich! weg mich Euch!

Nicht nur weg mit euch, sondern ab ins Straflager zur Züchtigung mit euch. Falls ihr es bis dorthin schafft.


Neu: 2015-06-30:

[8:15] Spiegel: Wikileaks-Enthüllung: NSA soll auch französische Wirtschaft bespitzelt haben

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat erneut Dokumente über Aktivitäten der NSA in Frankreich veröffentlicht. Demnach spähte der US-Geheimdienst nicht nur Staatspräsidenten, sondern auch Wirtschaftsvertreter aus.

Die USA, ein echter "Verbündeter". Raus damit aus Europa, inklusive NSA!


Neu: 2015-06-26:

[10:30] Böses Chrome: Google spioniert Computer-Anwender über Mikrofone aus


Neu: 2015-06-25:

[10:45] Post von Horn: NSA: Alles kommt raus


Neu: 2015-06-24:

[7:50] NTV: NSA spionierte Frankreichs Präsidenten aus

Neue Enthüllungen zu den Aktivitäten des US-Geheimdienstes NSA: Die Amerikaner sollen laut Wikileaks nicht nur die deutsche, sondern auch die französische Regierungszentrale ausspioniert haben. Peinliche Aussagen kommen ans Licht. Paris reagiert umgehend.

Die Amis werden aus Europa komplett rausfliegen, deshalb diese Enthüllungen.

[10:50] Leserkommentar-DE:
Meiner Meinung nach ist das kein Zufall, das sowas jetzt gerade raus kommt. Vermutlich hängt das mit dem Griechenland-Theater zusammen, wo zunächst der IWF rausfliegen soll. Auch wenn der Kopf des IWF jeweils aus Europa hat er seinen Sitz in Washington und da wird USA-Politik gemacht. Gerade Frankreich wird jetzt Druck auf Deutschland ausüben, dass man sich emanzipieren muss von den USA. Wenn in der Geldpolitik die USA weniger Mitspracherecht haben, dann ist es auch auf anderen Feldern leichter eine eigene Politik zu machen. Der Druck auf Merkel wird sicher jetzt deutlich größer werden.

[11:15] Leserkommentar-DE zu Abhörskandal: Hollande will nationalen Sicherheitsrat einberufen

Der Holländer guckt unzufrieden aus der Wäsche. Aber es ist eine Chance, sich zu profilieren. Wenn man einen äußerlichen Feind ausgemacht hat und diesen erfolgreich bekämpft, dann kann man prima von den Versäumnissen im Inland ablenken. Es wird seine letzte Chance sein nicht als Total-Totalversager in die Geschichte einzugehen.

Er kann den Bösewicht USA herzeigen, kommt in FR immer gut an.

[13:30] Leserkommentar-DE: Das ist schon genial. Zuerst Deutschland jetzt Frankreich.

Was folgt jetzt? Nun, Hollande wird völlig anders verfahren als Merkel.
Denn Frankreich ist ja souverän - denke ich. Danach wird den Deutschen vorgehalten, dass Merkel die Spionage gebilligt hat, ja sogar
getäuscht hat etwas zu unternehmen - No-Spy-Abkommen.

Danach ist sie fällig für die "Ernte". Sie wird vom "Baum" fallen gelassen, wie ein morscher Apfel. Dann dürfte die Souveränität Deutschlands
in die Medien kommen. Danach werden die USA aus Deutschland und damit aus Europa vertrieben. Sollte der Euro dann noch existieren,
tritt Deutschland aus und der Euro ist hin.

Es läuft hier perfide auch für die Politik unsichtbare Massenpsychologie.WE.


Neu: 2015-06-21:

[13:02] war zu erwarten: USA sperrt sich gegen Einsicht von Sonderermittler in Selektorenliste

Da könnt' ja jeder Abghörte daherkommen! TB


Neu: 2015-06-19:

 [08:11] Focus: No-Spy-Abkommen: Neue Dokumente machen Merkel Probleme

Die Bundesregierung hatte laut einem Medienbericht im Sommer 2013 keine Zusage der Amerikaner für ein Spionageabkommen. Ein Aktenvermerk zeigt demnach: Auch die Kanzlerin wusste Bescheid. Trotzdem erklärte sie der Öffentlichkeit das Gegenteil.

Mich fasziniert die Journalisten-Phrase "neue Dokumente" - Umschreibung für Zurechtrückung der Nachrichten bzw. der Volksmeinung! TB

[10:52] Der Silberfuchs zum blauen TB-KOMMENTAR

Entweder die Lügenpresse erfüllt diesen Begriff oder die Kanzlette kann sich nicht mehr erinnern (lügt) - egal, wegen Minus mal Minus ... Sie wissen schon.


Neu: 2015-06-17:

[12:00] Focus: Streit in der SPD eskaliert: Sigmar Gabriel droht mit Rücktritt

Die SPD diskutiert derzeit heftig über die Haltung zum neuen Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung. Nun setzt Parteichef Sigmar Gabriel alles auf eine Karte und verknüpft seine eigene Zukunft an die Zustimmung zu dem Entwurf.

[13:45] Siggis Handler knien eindeutig ordentlich auf ihm. Was ist die Alternative für ihn? Aufdeckungen über ihn?WE.

[15:10] Der Schrauber:
Da war doch mal was in Verbindung mit der Niedersachsen/Hannover Connection, während der Zerpflückorgie für den Bundesgrüßimam Wulff.

Ohne Erpressbarkeit wäre der nie Vizekanzler geworden.

[15:50] Der Bondaffe:
Der dicke Sigi soll jetzt kurz vor Schluß bloß nicht abhauen. Er muß bleiben. Er wird gebraucht. Besser gesagt "das Volk braucht ihn". Ich weiß auch schon wozu. Viel zu viele unserer am Desaster mitwirkenden Entscheidungsträger haben sich schon klammheimlich verabschiedet. Es wäre schade wenn der Sigi nun auch noch "den Jauch" machen würde!


Neu: 2015-06-14:

[11:17] FAZ: Russland und China sollen Zugang zu Snowden-Dokumenten haben

Teil der Inszenierung!
 

[10:33] DWN: Top-Geheimdienstler: Deutschland ist immer noch ein besetztes Land

Der ehemalige Chef des Österreichischen Verfassungsschutzes, Gert R. Polli, hält die Abhängigkeit des BND von den US-Geheimdiensten für einen schweren Fehler: Aktuell könne Deutschland weder seine Bürger noch seine Wirtschaft und nicht einmal seine Regierung von Spionage-Angriffen schützen. Deutschland sei immer noch ein besetztes Land., weil die Geheimdienste praktisch unbehelligt operieren könnten.

[11:20] Dieses Outing eines weiteren Insiders mit dieser Aussage ist auch kein Zufall, sondern dient zum Hassaufbau auf die USA.WE.


Neu: 2015-06-12:

[17:57] Presse: Abgehörtes Merkel-Handy: Behörde muss Ermittlungen einstellen

Leser-Kommentar-AT:
Das Bild spricht fuer sich, brauchbar fuer die theoretisch neuen Wahlplakate: "Ich mag keine deutschen Fähnchen, verurteile die aufs Schärfste und als Ossi-USA-Lakai habe ich ausserdem kein Problem damit dass mein und Eure Mobiles von unseren Freunden abgehört werden. Was mich stört ist einfach nur der !beschissene deutsche Aufkleber!"


Neu: 2015-06-05:

[18:00] Netzpolitik: Angezapfte Glasfasern: BND und Kanzleramt verschweigen zehn weitere Operationen zur Internet-Überwachung

Ein weiterer Rücktrittsgrund für die Merkel.
 

[09:09] 20min: NSA weitete unter Obama Netz-Überwachung aus

Der amerikanische Geheimdienst NSA hat unter Präsident Barack Obama die Überwachung des Internets in den USA ohne richterliche Erlaubnis ausgeweitet. Das geht aus Dokumenten des NSA-Whistleblowers Edward Snowden hervor, die am Donnerstag von der «New York Times» und «ProPublica» veröffentlicht wurden. Begründet worden sei die Ausweitung mit der Notwendigkeit, Cyber-Angriffe abzuwehren.

Yes, he can! TB


Neu: 2015-05-30:

[09:17] Compact: Landesverrat – BND hilft NSA Video


Neu: 2015-05-28:

[20:15] Der Vasall ist fleissig: BND soll in 23 EU-Staaten spioniert haben

[20:00] Freeman: Klopapier soll zur Überwachung verchipt werden

[18:30] Standard: BND-NSA-Affäre: Laut Pilz auch Spionage in Belgien und Niederlanden

Der US-Geheimdienst NSA hat nach Angaben des Abgeordneten Peter Pilz (Grüne) über den deutschen Auslandsgeheimdienst BND auch Telekom-Leitungen in Belgien und in den Niederlanden ausspioniert. "Die deutsche Regierung stand mindesten zehn Jahre lang auf der falschen Seite", kritisierte Pilz am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Europaparlament in Brüssel.

Deutschland sollte "nach Europa zurückkehren und nicht der Geheimdienst-Staubsauger der Vereinigten Staaten sein", forderte Pilz.

Auch wenn DE nicht zu den Five Eyes gehört, hatte dessen BND doch eine "wichtige Rolle" als US-Vasall.WE.

[19:00] Der Schrauber:
Wenn, wie letzte Tage in der schönen Karikatur gezeigt, die "mächtigste Frau der Welt" nichts anderes ist, als eine läufige Hündin an der Leine der amerikanischen Hundeführer, dann sind ihre Büttel natürlich nur räudige Straßenköter, allerdings mit Wanzen, statt Flöhen.

Dieser Cartoon war wirkllich gut. Wer Merkel zur mächtigsten Frau der Welt kürt, weiss nichts von dem, was hinter den Kulissen vorgeht.WE.
 

[09:45] zdf: Ex-V-Mann des Verfassungsschutzes bricht sein Schweigen

Guter Bericht. Das macht aber die Propagandaverbrechen eines Markus Lanz auch nicht wieder gut! TB


Neu: 2015-05-27:

[20:21] Netzpolitik: BND und Bundeskanzleramt wussten von Wirtschaftsspionage der USA gegen Deutschland

[Die NSA] spioniert routinemäßig Freunde und Feinde aus, das wurde in den letzten Wochen offensichtlich. Die offizielle Aufgabenliste der NSA umfasst auch, die Überwachungsbefugnisse zum „diplomatischen Vorteil" gegenüber Verbündeten wie Frankreich und Deutschland sowie „wirtschaftlichen Vorteil" gegenüber Japan und Brasilien und anderen Ländern zu verwenden.

[20:30] Die Amis werden aus Europa und DE vertrieben, der Vasallen auch.WE.


[12:00] Zeit: Vorratsdatenspeicherung passiert das Bundeskabinett

Stasi 2.0 lässt grüssen.


Neu: 2015-05-26:

[17:15] Netzpolitik: Vorratsdatenspeicherung kann noch mehr: Jetzt auch mit Vollprotokollierung von Portnummern

[09:01] youtube: Freiheit stirbt mit Sicherheit! Prof. Helge Peukert - Demo: 30.Mai 2015 - Bananenrepublik


Neu: 2015-05-24:

[10:08] radio-utopie: Gentest: D.N.A. als Goldstandard für staatliche Killer-Kommandos

Pentagon: zwei Tage vor der Abstimmung des U.S.-Senats zur Verlängerung des Patriot Acts, Sektion 215 meldete sich das U.S. Special Operations Command zu Wort und erklärte das zukünftige, noch sichere Töten mit Hilfe der erweiterten biometrischen Identifikation: "Fingerabdrücke sind so 20.Jahrhundert. Für Operationen der Spezialkräfte bei mitternächtlichen Überfällen in Ländern wie Pakistan oder Syrien ist die D.N.A. der Goldstandard."

Warum so kompliziert? Die Amis bräuchten doch nur auf ihre Gehaltlisten schauen um die Terroristen zu identifizieren? TB

[09:28] Leser-Zuschrift-DE bzgl. moderner Überwachungtechnik in der Medizin:

"Das US-amerikanische Ministerium für Innere Sicherheit führte Vetter 2008 auf der Strategieliste der Critical Foreign Dependencies Initiative. Diese erfasst ausländische Infrastruktur, die, wenn angegriffen oder zerstört, die USA gefährden würde („foreign infrastructure which if attacked or destroyed would critically impact the U.S.").[10][11]"
http://de.wikipedia.org/wiki/Vetter_Pharma

"Die neue Vetter-Stiftung. Gibt es ein Ravensburger CDU, Grünes Frühlingserwachen bei Vetter? Kranke Gesellschaft und die Politik! RFID-Chip = totale Versklavung. Stellt Vetter jetzt den medizinischen Überwachungschip unter die Haut her, für die USA, für die EU, für Deutschland? Der neue Vetter Hochsicherheitstrakt, engmaschige Rundumkameras, eine ausgelagerte geheime Produktionsstätte in Mariatal?"
http://rrredaktion.eu/ein-mehlsack-voller-wuermer-die-vetternwirtschaft-wo-sich-neue-internationale-politische-abgruende-im-landkreis-ravensburg-und-in-bawue-auftun-die-doerr-justizskandale-die-stuermer-und-die-heiste/


Neu: 2015-05-22:

[15.15] Gärtner/Kopp: Der souveräne Bürger – Staatsfeind der neuen Ordnung

[14:50] Einschleusen von Schadsoftware über Google- und Samsung-Angebote: Medien: NSA plante Hackerangriffe auf App Stores

Das wurde nicht nur geplant, sondern auch gemacht. Meine Quellen haben beim letzten Briefing davor gewarnt.WE.


Neu: 2015-05-21:

[12:35] Epoch Times: Hackerangriff auf Bundestag kam von Profis: Geheimdienst als Drahtzieher vermutet

Das müssen Profis gewesen sein: Die massive Cyber-Attacke auf den Bundestag war offenbar stärker als zunächst vermutet. Ermittler schätzen, dass ein Geheimdienst dahinter steckt. Die Attacke sei maßgeschneidert gewesen, schrieb „Spiegel online“ am Dienstag unter Berufung auf Informationen aus Parlamentskreisen.

[09:06] Grandt: "Big Brother: Gläserner Bürger – gläsernes Vermögen" – So kontrolliert Sie der Staat, wenn er vor der Pleite steht!

Wenn die Staaten jetzt die Finanzgebahrung Bürger überwachen, dann ist das so, als wenn ein im Konkurs befindlicher Mensch/Unternehmen die Gebahrung seiner Bank überprüfen darf - zur Sicherheit! TB


Neu: 2015-05-19:

[15:07] Krone: So wurden wir von den Deutschen ausspioniert

Sieben DIN-A4-Seiten belasten nun die deutsch-österreichischen Beziehungen: Es ist der  Vertrag "Transit" der deutschen BND-Spione mit der deutschen Telekom, der der "Krone" vorliegt. Das Papier belegt, dass auch von Österreichs Firmen und Politikern elf Jahre lang E-Mails und Telefondaten abgefischt worden sind - für den US-Geheimdienst NSA.

[16:39] Leserkommentar-DE:

Man sollte das nicht so eng sehen.
1. Jetzt hat Österreich erkannt, dass sein eigener Abwehrdienst entweder nichts taugt oder mitgemischt hat.
2. Erst durch diese Affäre wird Merkel gehen dürfen und das EU-Experiment abgebrochen werden.
3. Was sollen wir Deutschen von euch ausspionieren? Das meiste kopieren eure Politiker doch von uns.
4. Falls euch das nicht beruhigt. Gemacht wurde es nur für die USA. Versteht es nicht falsch, aber, wer keine
Nato-Mitgliedschaft
anstrebt, der ist schon verdächtig. Wie Präsident Bush gesagt hat, wer
nicht für uns ist, der ist gegen uns (USA).
5. Ich bin sicher, eure Politiker sind mit alledem einverstanden. So, wie die Schweizer Politik EU hörig ist, so sind doch eure
Politiker in Bezug auf USA und Nato. Vor ein paar Tagen wurde doch berichtet, dass ihr demnächst bei Nato-Einsätzen
mitmischen wollt. Insofern, Freunde haben keine Geheimnisse.


Neu: 2015-05-18:

[15:00] Heise: Vorratsdatenspeicherung: Abruf auch bei Internetstraftaten?

Ermittler sollen gespeicherte Verbindungs- und Standortdaten nicht nur nutzen dürfen, um etwa Terrorismus zu bekämpfen, sondern auch, um "mittels Telekommunikation begangene Straftaten" aufzuklären. Dies sieht ein Referentenentwurf vor.

Unsere Demokrattien sollen wie Diktaturen erscheinen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE:
Wieso erscheinen? Sie sind es. Über die DDR wird immer hergezogen...ist es jetzt freier? Ich sehe das nicht so...wird nur für den Schlafschafbürger besser verpackt.

Toll, wie man die DDR 2.0 konstruiert.
 

[09:40] fm4: Das Überwachungsnetz über den Dächern Wiens

Das in einem Schlüsseldokument des "Special Collectіon Service", einem Joint Venture von NSA und CIA, dargelegte Überwachungskonzept für Mobilfunknetze in Metropolen rund um die Welt beschreibt denn auch ein autonomes Funknetzwerk mit eigener Datenverarbeitung vor Ort.

Bei der Wortkombination "Joint Venture, NSA und CIA" kann einem nur übel werden! Und unsere Politiker schauen betreten auf ihre Schuhspitzen und schweigen! TB

[10:17] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Ich frage mich in welcher Zeit wir leben daß solche Politiker, welche im Grunde genommen durch den Verrat an ihrem eigenen Volk größere Verbrecher sind als jene welche ein natürliches Interesse daran haben fremde Länder auszuspionieren, in Europa noch frei herumlaufen dürfen.
Wo leben wir daß diese, ja Schwerverbrecher welche die nationalen Interessen und Geheimnisse an eine Großmacht verraten und dabei noch das dicke Gesicht haben den Leuten aufzuschwatzen daß das ganz normaler und legaler Usus ist, nicht in Untersuchungshaft sitzen müssen bis sie die wahre Tiefe ihrer Taten zugeben und um danach für ihre Frechheit noch 20 Jahre mehr aufgebrummt zu bekommen? Mit welchem Recht stellen solche Schwerverbrecher Beweise, welche ihre Machenschaften aufdecken würden, unter Landesgeheimnis? Hat nicht das Volk das alleinige Recht zu bestimmen was es wissen darf? Hallo? Leben wir in einer Diktatur in welcher der Dikatator darüber befindet was das Volk wissen darf oder nicht oder leben wir in einer Demokratie in welcher aller Schaden welchem dem Volk von außen zugefügt wird offengelegt wird? Bei uns regieren die Böcke als Gärtner!

[10:24] Leser-Kommentar-DE zum Überwachungsnetz:

Nun wenn sich unsere Politiker a.G.ihres Wegschauens so gut mit Schuhspitzen auskennen was der Fall zu sein scheint lasse man sich in der Chaos zeit vom Taxler, Django, dem Onkel und Neffen aus Niederösterreich und Co. fuer nen Cent und Schulterklopfer die Schuhe putzen.
Hier wuerden sich viele vergraulte Unternehmer und Steuerzahler anstellen, die Burschen und so manch Banker haetten einen 'ehrenwerten' 24/7 Job, Dienst am Bürger.
Die Grüninnen & Neos koennten zudem gerne eine BeautySaloon fuer unsere Dobermänner und Rottweiler eroeffnen. Wechen Job haette man fuer ehem.EU-Abgeordnette angedacht?


[09:04] Danish: Schwindelnummer: Der Entwurf der neuen Vorratsdatenspeicherung

Das ist so richtiger Pfusch. Dreimal um die Ecke formuliert und die Ausnahme vom Sonderfall und so. Lest mal den Entwurf zu § 101a StPO. Warum machen die nicht einfach einen Paragraphen, in dem klar und deutlich drin steht, wann welche richterliche Entscheidung notwendig ist? Nein.


Neu: 2015-05-17:

[19:43] Handelsblatt: Gabriel warnt vor einer „Staatsaffäre

Warum warnt man vor etwas, dass schon längst eingetroffen ist?

[12:48] MMnews: BILD Lacher des Tages: BND half bei Osama Bin Laden Suche

Bei der Suche nach Osama Bin Laden leistete der Bundesnachrichtendienst (BND) laut eines Berichts von "Bild am Sonntag" wichtige Hilfe. - Der BND unterstützte angeblich den US-Geheimdienst.

[12:26] DWN: SPD: „Wir dürfen uns nicht zum Vasallen der USA machen“

Die SPD greift Bundeskanzlerin Merkel wegen ihrer Rolle in der NSA-Spionage-Affäre weiter an. Merkel dürfe gegenüber den USA nicht unterwürfig sein, kritisiert Generalsekretärin Fahimi. Der Koalitionspartner CDU warnt dagegen vor „überzogenen antiamerikanischen Tönen“.

[14:18] Leserkommentar-DE:

Wir dürfen uns nicht zum Vasallen der USA machen. Wir sind einer. 
Bundeskanzlerin Merkel wird die Spähliste nicht freigeben. Der BND erhält seine Befehle aus direkt Washington. Die Bundesregierung wird weiter rumeiern müssen. Dass der BND und die heutige NSA so zusammenarbeiten, ist seit 1990 geregelt. Man will es öffentlich nicht wahrhaben und darf es öffentlich schon gar nicht zugeben. Das hier oft zitierte, niemals ausser Kraft gesetzte Besatzungsstatut lässt deutlich grüssen. Wie oft wollen wir es noch diskutieren? Die BRD ist kein souveräner Staat, Deutschland hat keinen Friedensvertrag, die Widersprüche zeigen sich deshalb um so eklatanter, wenn sie öffentlich angesprochen werden. Unser (ungelöstes) deutsches Problem ist, dass wir es nicht wahr haben wollen.
Der 2+4 Vertrag regelt lediglich die sogenannte Wiedervereinigung. Schliesst Reparationen zwar aus, regelt aber erhebliche Zugeständnisse an die sogenannten Siegermächte. Von der Kanzlerakte und vom deutschem Gold in den USA ganz zu schweigen. Die Russen haben Geld bekommen in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft mit der Technologiemacht Deutschland zur gemeinsamen Ausbeutung ihrer bedeutenden Rohstoffe, die Franzosen haben für die ungeliebte DM den Spaltpilz-Euro gewollt und bekommen. Die Angelsachsen waren cleverer, allen voran mit der Technologie der Amis: sie bekamen die totale Informationsfreiheit in der BRD inkl. Ostdeutschland für die Einheit geschenkt, für mehr als ein Menschenleben lang. 
Der Hegemon USA macht in Deutschland was er will, sie führen sich auch so auf. Die Militärpräsens der USA hier mitten in Europa ist überdurchschnittlich gross, geradezu erdrückend. Die NATO ist ein Zweckbündnis der USA.
Und Leute aus dem Osten wie Merkel und Gauck sind den USA höchst willkommen. Sie sind auf Grund iher Vergangenheit Marionetten, sie sind manipulierbar, erpressbar. Das haben die Amis übrigens schon vor der Wiedervereinigung gewusst. Die sind nicht gutgläubig, bestimmt nicht doof:
Obama will es so, Merkel darf nicht, Putin weiss es, China wartet, UK, F und der Rest forget it.


[12:07] Telepolis: FBI beschuldigt Sicherheitsexperten, ein Flugzeug gehackt zu haben

Chris Roberts hat schon lange vor Sicherheitslücken gewarnt, streitet aber ab, tatsächlich vorübergehend den Kurs eines Flugzeugs über das Entertainment-System manipuliert zu haben


Neu: 2015-05-16:

[8:30] DWN: Ende der Freiheit: Polizei-Staat in Europa nimmt gespenstische Form an

Die englische Königin wird in Kürze die Einführung drakonischer Gesetze verkünden. In Großbritannien sollen Bürger nicht mehr danach beurteilt werden, ob sie sich an die Gesetze halten, sondern ob sie einem bestimmten Wertekanon entsprechen. Presseerzeugnisse sollen demnach künftig nur nach Genehmigung durch die Polizei erlaubt werden. Mit den neuen Gesetzen setzt sich eine gefährliche Entwicklung in der EU fort.

Die Definition von „schädlich" soll das Risiko der öffentlichen Unruhe, das Risiko der Beleidigung sowie die „Bedrohung der Funktionsfähigkeit der Demokratie" umfassen. Die Demokratie ist in diesem Zusammenhang ausdrücklich erwähnt. So sollen künftig nicht nur Aktivitäten bestraft werden, die mit Hass zu tun haben, sondern auch solche, die „den Zweck verfolgen, die Demokratie zu überwältigen".

Zu diesem Zweck soll eine Verordnung erlassen werden, derzufolge jede neue Publikation im Internet, den Sozialen Medien oder in gedruckter Form der Polizei vorab zur Genehmigung vorgelegt werden muss.

Das wurde mir von meinen Quellen schon vor Monaten vorausgesagt: die heutigen "Demokratien" sollen sich in Diktaturen verwandeln und sich damit selbst diskreditieren. Die neuen, absolutistischen Monarchien sollen sich im Vergleich dazu als "Hort der Freiheit" zeigen.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:
So wie Sie bereits immer schrieben Herr Eichelburg, die Funktionseliten tun alles um den Hass auf sich selbst aufzubauen. Die Queen wäre alsbald auch Zeitgeschichte.

Auch das Haus Windsor könnte abgelöst werden, einige Königshäuser in Europa sollen als "Sündenpfuhle" verschwinden, so die von Belgien und Niederlande.WE.

PS: bei solchen Gesetzen müsste eigentlich das britische Königshaus eingreifen, tut es aber nicht.


Neu: 2015-05-15:

[17:50] Leserzuschrift-DE zu Internes Datennetz attackiert Cyber-Angriff auf den Deutschen Bundestag

Eine Cyber-Attacke trifft den Bundestag. Wie stark und mit welchen Folgen das Datennetz des Parlaments in Mitleidenschaft gezogen ist, bleibt zunächst unklar. Schon im Januar hatten Hacker zugeschlagen - damals ging es gegen Webseiten von Bundestag und Kanzleramt.

Die sollen sich mal nicht so anstellen. Schließlich gibt man ja auch bereitwillig sensible Firmen-Daten (durch den BND) an die USA weiter und verursacht damit X-Milliarden Schaden. Dagegen ist das Palaver unter der Kuppel nur Zeitverschwendung für die Cyber-Angreifer.

Waren die USA an Informationen über Lobbyisten interessiert? Das normale Palaver dürfte langweilig sein.WE.
 

[17:50] Futurezone: BND schöpft österreichische Telekomdaten für NSA ab


Neu: 2015-05-13:

[19:20] Telepolis: Doppelagent Steinmeier enttarnt

Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge hat der BND unter Abdeckung des damaligen Geheimdienstkoordinators Frank-Walter Steinmeier zwischen 2004 und 2008 unter der Code-Bezeichnung "Eikonal" einen Bypass am Frankfurter Knotenpunkt DE-CIX gelegt, dem weltweit größten seiner Art. Die gesplitteten Signale wurden nach Pullach ausgeleitet und sollten von der damaligen BND-Zentrale aus um die "deutsche Kommunikation" gefiltert an die NSA gehen, deren Kabel am vormaligen NSA-Abhörstützpunkt Bad Aibling nach Input dürsteten.

Der Steini ist jetzt also auch dran. Wir wissen, wozu die Aufdeckung dieses Skandals dient: zum Rauswurf der USA und der politischen Klasse.WE.
 

[09:26] DWN: Wikileaks: Bundeskanzleramt drängte Deutsche Telekom zur Überwachung

Aus einem von Wikileaks zugänglich gemachten Dokument geht hervor, dass das Bundeskanzleramt offenbar die Deutsche Telekom gedrängt haben soll, die Massenüberwachung der Deutschen durch die US-Geheimdienste am Knoten Frankfurt zuzulassen. Der Präsident des Verfassungsschutzes fordert die strafrechtliche Verfolgung der Whistleblower. Politische Verantwortung hat für den Skandal bis dato noch niemand übernommen.

Wird Murksel machen (müssen)! TB


Neu: 2015-05-11:

[09:31] fm4: Britische Abhörstation in 1030 Wien entdeckt

Zwei Jahre nach dem Start der NSA-Enthüllungen ist der Spionageskandal erneut in den Schlagzeilen. In Deutschland gehen die Wogen hoch, seitdem bekannt wurde, dass der deutsche BND die NSA bei der Spionage gegen Firmen und Politik in Deutschland, Österreich, Frankreich und anderen EU-Staaten unterstützt hat. Vom Innenministerium in Wien wurde deshalb Anzeige gegen unbekannt wegen Spionage gegen österreichische Interessen erstattet.


Neu: 2015-05-08:

[19:03] Handelsblatt: Wir können unsere Überwacher zurücküberwachen

Was können wir gegen Datenspäher tun? Wie sieht die Zukunft des Fernsehens aus? Und wieso gelten Anonymous nicht als Terroristen? Fünf steile Thesen von der Re:publica.

[8:00] DWN: Europa: Steuer-Behörden erhalten Zugang zu den Bank-Konten der Bürger

In der EU zeichnet sich eine weitere Verschärfung der Kontrolle der privaten Finanzen durch die Steuerbehörden ab. Griechenland macht den Anfang und gewährt den Steuereintreibern direkten Zugriff auf die Bank-Konten der Bürger. Die Zuspitzung der Schulden-Krise ist für viele Regierungen der Anlass, den Schutz der Privatsphäre in Geld-Angelegenheiten flächendeckend über Bord zu werfen.

Hassaufbau auf EU und Staat ist das. Ich kann schon sagen, wie es enden wird: die Politik wird das Geld von den Konten der Bürger stehlen.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
die Politik kann das Geld nur von denen stehlen die es auch zulassen, dazu gehören nicht die Hartgeldleser!
Da bewahrheitet sich meine Theorie schon wieder: Geld vom Kto. holen und Ummünzen!!!

[16:41] Leserkommentar-DE zu obigem Leserkommentar-DE:
Habe gerade noch € 35,00 vom Konto geholt. Jetzt sind noch 3,50 drauf.... das reicht doch wohl, wenn alles zusammen brechen sollte, oder? Der Rollstuhlfahrer kriegt nicht mehr von mir. Für die € 35,00 gehe ich mit meinem Schatz lieber noch mal essen...
Habe vorgesorgt, falls der 11.5. DAS Datum sein sollte.

[17:50] Leser-Kommentar-DE zum Behörden-Zugang:

Nur zur Information: In Italien haben die Steuerbehörden schon längst Zugang zu den Konten der Bürger. Hatte übrigens gestern ein Gespräch mit meinem Steuerberater, ein seriöser, konservativer, erzvernünftiger Univ.Prof., weit weg von Hartgeld oder Crashprophetentum. Auf meine Frage, ob er noch eine Rettung für unser Finanzsystem sehe, verneinte er. Ich fragte ihn noch, wie man sich schützen könne. Die Antwort war ähnlich, wie man sie auch auf Hartgeld lesen kann.

Der Staat Italien hat Zugang zu den Konten der Bürger schweren Zugang zum Golde. Zugriff des Staates auf das Individuum und defacto Goldverbot korrellieren also! TB


Neu: 2015-05-07:

[18:41] MMNews: BND: Auflösen wegen Landesverrats!

Da löst ich doch vorher Deutschland auf! Äääh, Blödsinn, Deutchland gibt's ohnehin nicht! TB
 

[17:06] Bild: Apple will DNA-Daten von iPhone-Nutzern sammeln!

[16:54] DWN: BND behauptet: Ab sofort lesen wir keine Emails der Deutschen mehr

BRUUUUUUHAAAAAHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!
Ja klar, und der Papst ist eine Frau, Obama hat sich den Friedensnobelpreis verdient, Deutschland zweckentfremded keine Steuermittel, und die Banken sind sowieso alle super! TB


[8:00] DWN: EU-Strategie als weiterer Schritt zu Massen-Überwachung im Internet

Die neue Digital-Strategie der EU ist geeignet, die anlasslose Massenüberwachung im Internet weiter auszubauen. Die Piraten warnen vor einem bisher nicht bekannten Fallstrick in der von der EU präsentierten Strategie. Internetplattformen könnten dazu gezwungen werden, von Nutzern hochgeladene Inhalte auf ihre Legalität zu prüfen.

Wieder so ein Beispiel, siehe meinen Kommentar gestern. Und ein Zeichen dafür, dass die EU untergehen soll.WE.


Neu: 2015-05-06:

[17:20] Also sprecht Dialekt: NSA wandelt Millionen Telefonate in durchsuchbaren Text um

[08:25] DWN: Das Ende der Freiheit: Der Polizei-Staat kehrt nach Europa zurück

Die französische Nationalversammlung hat mit überraschend großer Mehrheit ein Gesetz beschlossen, mit welchem die bürgerlichen Rechte dramatisch eingeschränkt werden. Die Geheimdienste erhalten umfassende Rechte der Kontrolle der Bürger. Gerichtliche Beschlüsse zur Überwachung sind kaum noch nötig. Die Entwicklung könnte beispielhaft für die ganze EU sein.

Wenn die Interventionen nicht mehr funktionieren, der Bürger vollends betrogen und ihm darob nichts mehr abzunehmen ist, dann, ja dann kommt der Polizeistaat! Demnächst auch in Ihrer Nähe! TB

[9:50] Genau das sagen mir meine Quellen schon seit Monaten voraus: die heutigen Demokrattien sollen sich in Diktaturen verwandeln. Wie das geht: erpresste Parteichefs zwingen ihr parlamentarischen Stimmvieh zu solchen Gesetzen. Denn die neuen Monarchien sollen wohltuend liberal im Vergleich zu den heutigen Demokrattien sein.WE.

[13:03] Leserkommentar-DE:

zum DWN Artikel über das neue Überwachungsgesetz in Frankreich: Bei fit4Russland ist derselbe Artikel verlinkt mit der Überschrift: "Sinn und Zweck der ganzen "Charlie Hebdo" Aktion". Damit haben sie vermutlich recht. Zumindest erhöht es massiv den von Anfang an bestehenden Verdacht, dass es sich dabei um ein False Flag gehandelt hat.


Neu: 2015-05-05:

[15:00] Geheimdienst-Software? Rombertik: Malware löscht sich bei Entdeckung selbst - und die Festplatte gleich mit

[20:00] Der Stratege:
Dieser Virus scheint ein richtig übler Zeitgenosse zu sein. Die Hartgeld-Leser sollten darauf achten, dass sie sich diesen nicht einfangen.

Niemals .EXE Files starten, auch wenn sie in einem ZIP-File sind.


Neu: 2015-05-04:

[19:36] TRT: Merkel: Spionage gegen Freunde «sollte nicht passieren»

Der BND soll der NSA jahrelang geholfen haben, europäische Politiker und Firmen auszuspähen, unter anderem die EU-Kommission und die französische Regierung

[18:45] Krone: So telefonieren Gratis- Apps heimlich nach Hause

Googles Mobilbetriebssystem Android bietet Nutzern im hauseigenen Play Store eine Vielzahl von Apps für alle möglichen Zwecke. Viele von ihnen können kostenlos heruntergeladen werden und finanzieren sich durch Werbung. Die Studie eines französischen IT- Labors zeigt nun, dass sie dabei allzu oft ohne das Wissen des Nutzers Kontakt zu Werbe- und Tracking- Seiten im Netz aufnehmen.

Beim letzten Briefing wurde ich vor spionierenden Apps gewarnt. Auch Geheimdienste spionieren darüber. Man sollte möglichst wenig Apps installieren.WE.
 

[17:15] DWN: Merkel beharrt auf Kooperation mit NSA: „Für Sicherheit der Bürger wichtig"

Sie ist mittlerweile weder Willens noch in der Lage die US-Abhängigkeit zu leugnen. Dies ist das beste Beispiel dafür! TB


Neu: 2015-05-02:

[10:34] SPON: Der unheimliche Dienst

Leser-Kommentar-DE:
Dreht sich jetzt der Speichel gegen die Volksverräter, um sich und die eigene Haut noch zu retten?

Glaub ich nicht - ist sicher vorher mit dem Dienst und Politik abgesprochen und geplant! TB


Neu: 2015-04-30:

[17:23] DWN: Duett der Heuchler: Spitzel-Experte Juncker attackiert Merkel wegen Spitzelei

EU-Präsident Jean-Claude Juncker ist empört, dass die Bundesregierung ihre Geheimdienste nicht im Griff hat und sie ausschickt, um die Freunde in Paris und Brüssel auszuspionieren. Die Erregung Juncker ist ausgesprochen amüsant: Er hatte als Premier Luxemburgs zurücktreten müssen, weil er die Geheimdienste im eigenen Land nicht im Griff hatte.


Neu: 2015-04-29:

[12:02] Leser-ZUschrift-DE zur Überwachung in deutschen Konzernen:

Seit einem Jahr kann in den Siemenskantinen nur noch mit dem Ausweis bezahlt werden. Einzige Ausnahme eine anonyme „Pre-Paid-Karte" für „Gäste" – dann kostet das Essen das doppelte.

Einfach nicht mehr dort essen und zu Gunsten der persönlichen Freiheit im normalen Restaurant mehr bezahlen! TB
 

[11:46] Leser-Zuschrift-DE zur BND/NSA-Affäre:

ein weiterer Mosaikstein und Anscheinsbeweis, dass Deutschland nicht souverän ist: "Merkels Kanzleramtschef Peter Altmaier ist in Sachen Offenlegung derzeit in Konsultationen mit den Amerikanern. Dass sich Washington kooperativ zeigt, ist sehr unwahrscheinlich, würde doch so alle Welt sehen, für welche westeuropäische Unternehmen oder gar Politiker sich die NSA in Westeuropa interessiert.Weigert sich Washington, müssen Merkel und Altmaier entscheiden, ob sie die Liste gegen den Widerstand des engsten Verbündeten veröffentlichen. Es wäre ein Affront." Gut versteckt im Artikel: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-affaere-kanzleramt-soll-nsa-selektoren-offen-legen-a-1031092.html

[09:47] DWN: Verbraucherzentrale warnt vor Überwachung durch Apple Watch

Die Verbraucherzentrale warnt vor dem leichtfertigen Umgang mit den eigenen Gesundheits-Daten beim Tragen der Apple Watch. Die Sensoren zur Überwachung der Körperfunktionen sind bei der Uhr nicht ausschaltbar. Mit den Daten könnten etwa Versicherer aufgrund eines schlechten Gesundheitsprofils Leistungen verweigern.

[10:20] Besser, man verzichtet auf den gesamten, spionierenden Apple-Dreck.WE.

[12:33] Leser-Kommentar-DE zur Apple-Watch:

Überwachung durch Apple Watch und andere I Scheiß Geräte. Ist das nicht auch so eine Prestige Sache mit dem Handy, nach dem Motto: zeig mir mal dein Handy und ich sage Dir wer du bist. Erstaunlicherweise betrifft es jeden von uns, das Handy ist inzwischen zu einem Statussymbol geworden. Je teuerer das Gerät ist desto wichtiger fühlt sich der Besitzer.

Abgesehen von der totalen Überwachung und Hingabe eines Herstellers wie Apple.
Da müssen doch die Menschen schon Hirnamputiert sein um nicht Stunden sondern Tage vor dem Verkauf eines neuen Applegerätes von den Geschäften zu Hausen (Schlafen in Schlafsäcken, stehend, sitzend auf dem Boden, etc). Die wollen die totale Überwachung doch haben, und geben dafür noch Geld aus!!! Und beschweren sich hinterher, wenn sie erfahren, dass sie Überwacht werden. Prima! Ein Erkenntnis, dass die Menschheit durch die Elektronik verblödet. Und dann das noch, I Watch. Wer braucht diesen Scheiß eigentlich? Ich, Sie oder die HG Leser? Ganz bestimmt nicht. Die Krönung von Apple ist aber die Gold-Edition des Apple Watches. Noch ein Sondermüll für bekloppte! Wenn ich zusammenfassen darf,
hat ein Apple Watch ein Goldanteil von ca. 29,5g also nicht einmal 1 OZ (Akt. Goldpreis 1206 $). Die Uhr soll kosten ca. 10.000 $, aus Gold ist nur das Gehäuse also aktuelle Wert nach Goldpreis 1145 $. Was bitteschön kostet noch mal 8850 $? Der Dreck der sich im inneren der Uhr befindet Made in China? Apple hat den Trend aber gut entdeckt denn Idioten kann man jeden Scheiß verkaufen auch wenn das nicht einmal 1/10 des Wertes hat was das Teil eigentlich kosten soll. Ich bin mal gespannt ob es die Uhr noch in 2 Jahren gibt.

[13:45] Nicht vergessen: Stephen Jobs, der Apple-Gründer wollte eigentlich Mönch werden. Apple verkauft eben religiöse Reliquien in Form von Elektronik. Dass das Zeug spioniert und nicht reparierbar ist, ist den Gläubigen egal.WE.

[15:20] Leserkommentar-CH: zu Apple Watch:

Im Jahre 2020 fragt Hans seinen Kollegen: "Warum trägt Dein Hund eine Apple-Watch?"
Kollege: "Seit mein Hund sie trägt, sind meine Krankenkassen-Beiträge massiv gesunken..."

Glauben Sie nicht? – Wird aber bestimmt so kommen! (Inkl. Bussgeld, wenn man die Apple-Watch seinem Hund gibt)

Ob es Apple in 2020 noch geben wird?


Neu: 2015-04-28:

[19:22] Epoch Times: BND-Beamte dürfen „ungestraft lügen": Ex-Bundesrichter fordert Geheimdienst-Strafrecht

Hat der Bundesnachrichtendienst ein Eigenleben, von dem das Kanzleramt nichts wusste? Oder lügt die Bundesregierung, um den BND zu decken? Das ist die Frage in der BND-Affäre, bei der es längst um mehr geht, als deutsche Überwachung im Auftrag des NSA.

[19:08] MMnews: EU: Auto-Totalüberwachung per eCall

Ab 2018 wird das automatische Notrufsystem eCall in allen neuen Pkw-Modellen in der EU zur Pflicht. Brüssel argumentiert mit "Lebensrettung". Dass das neue System neben der Maut zur Totalüberwachung führt und die Autos teurer macht, wird verschwiegen. - Wieder ein Sieg der Lobbyisten.

[9:00] Heise: NSA-Überwachung: Zu geheim fürs US-Geheimgericht


Neu: 2015-04-26:

[10:08] T-online: Bericht: BND informierte Kanzleramt schon 2008 über NSA-Vorgehen

Der Bundesnachrichtendienst soll das Kanzleramt schon 2008 über Spionageabsichten des US-Geheimdienstes NSA informiert haben. Laut «Bild am Sonntag» hatte der BND schon vor etlichen Jahren bei der Überprüfung der von den Amerikanern gelieferten Suchkriterien Täuschungsversuche festgestellt. Vor kurzem war bekanntgeworden, dass der BND für die NSA gezielt die Kommunikation europäischer Unternehmen und Politiker ausgehorcht haben soll.


Neu: 2015-04-25:

[9:10] IKnews: Business as usual: Spähaffäre als Stolperfalle für BND-Chef?

Es ist alles viel schlimmer, sogar als erwartet! Mit dieser "erstaunlichen Erkenntnis" tingeln nun die Parteien wie kopflose Hühner durch die Gegend. Unsere "Freunde" aus den USA haben den BND wie eine Außenstelle benutzt und viel umfangreicher als bisher bekannt die Deutschen bespitzelt!?! Da müssen Konsequenzen folgen, so geht das nicht. Es wirkt mal wieder wie eine Realsatire, verkörpert von miserablen Politikdarstellern. BND-Chef Gerhard Schindler sollte sich bereits den Helm aufsetzen, er wird vermutlich das Bauernopfer in dieser Farce.

Dieser Geheimdienst wird auch drastisch reduziert oder ganz abgeschafft werden, da ein Vasall der USA.


Neu: 2015-04-24:

[12:58] ORF: Mehr Zusammenarbeit als erlaubt

Eine neue Spionageaffäre sorgt in Berlin für Wirbel. Bei den jüngsten Enthüllungen geht es um die fragwürdige Rolle des deutschen Bundesnachrichtendienstes (BND) bei Spähaktionen des US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA).


Neu: 2015-04-23:

[15:28] Zeit: BND half NSA beim Überwachen europäischer Politiker

Das überrascht jetzt nur mehr die ganz Naiven! TB

[17:14] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Das würde mich doch überraschen, da ich den BND eigentlich als für alles zu blöd eingestuft habe.
Die Nachricht ist bestimmt nur Angabe, daß man meinen soll, wir hätten auch einen funktionsfähigen Geheimdienst.

Also ich denke, der BND ist die einzige (pseudo)-deutsche Agentur, die nicht mehrheitlich mit Idioten besetzt ist, wahrschienlich weil hauptsächlich die Experten aus NATO-Ländern drin sitzen! TB


Neu: 2015-04-21:

[11:30] ORF: Mikl-Leitner wirbt weiter für Vorratsdaten Neu

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) lässt bezüglich der Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung in Österreich nicht locker. Im heutigen Ministerrat präsentierte sie die Leitlinien des deutschen Justizressorts zur dortigen Regierungseinigung. Von SPÖ-Seite kam erneut Ablehnung.

Die Vorratsdatenspeicherung wurde vom EuGH und vom österreichischen Verfassungsgerichtshof verboten und brachte real fast überhaupt nichts bei der Verbrechensbekämpfung. Also geht es um etwas anderes: unsere Staaten sollen wie Diktaturen erscheinen. Die "Handler" haben es diesen Ministern offenbar "eingeredet".

PS: es war letztes Jahr köstlich zu sehen, wie Mikl-Leitner offenbar in der Asylfrage "auf Linie" gebracht wurde. Stichwort: Onkel Erwins Kinder.WE.


Neu: 2015-04-17:

[16:02] heise: NSA-Skandal: Facebook unterwandert Flashmob-Verabredungen

Facebook und die NSA haben ein Verfahren zur Manipulation von Direktnachrichten entwickelt. Damit sollen Flashmobs und spontane Demonstrationen unterbunden werden. Betroffen sind inzwischen auch andere Messenger.


Neu: 2015-04-15:

[12:23] DMN: Regierung will Telefonate und Internetdaten der Bürger für zehn Wochen speichern

Die Vorratsdatenspeicherung nimmt konkrete Züge an: Justiz- und Innenministerium einigen sich auf einen Entwurf, nachdem sämtliche Kommunikationsdaten der Bürger für 10 Wochen gespeichert werden. Sie legen damit den Grundstein für eine Überwachung der Bürger.

[12:50] Ja, das alte Regime soll wie eine Diktatur aussehen, wie von meinen Quellen vorhergesagt.WE.


Neu: 2015-04-14:

[8:45] Noch interessiert an einem Spyphone? Big Brother iPhone IBM will Gesundheitsdaten von Apple-Nutzern verkaufen


Neu: 2015-04-08:

[13:15] foonds: Bargeldabschaffung: "Es geht nur vordergründig um die organisierte Kriminalität, ..."

Der sozialistisch paternalistische Wohlfahrtstaat bevormundet vermeintlich fürsorglich seine Bürger. Diese Politik ist nicht freiheitlich und schwächt die Verantwortungsbereitschaft seiner Bürger. Diese Verbotspolitik steht auch im Kontext einer Angleichung an die fortgeschrittene Plastikkultur in angelsächsischen Staaten.


Neu: 2015-04-07:

[09:27] RT: NSA holds info over US citizens like loaded gun, but says 'trust me' – SnowdenVideo

During the frank interview, which aired Sunday on Oliver's 'Last Week tonight', Snowden tells the comedian-host "The NSA has the greatest surveillance capabilities that we have ever seen in history. Now what they will argue is that they don't use this for nefarious purposes against American citizens." Snowden himself admits 'In some ways that's true. But the real problem is that they're using these capabilities to make us vulnerable to them and then saying, well, 'I have gun pointed at your head. I'm not going to pull the trigger. Trust me.'"


Neu: 2015-04-01:

[13:30] Epochtimes: Die Geheimdienste sind außer Kontrolle Facebook, Google und NSA: Manipulation gegen die Demokratie


Neu: 2015-03-28:

[9:15] MMNews: Maut: der totale Überwachungsstaat

Die Bürger glauben ernsthaft, ihre Politiker hätten eine Maut beschlossen, die "Ausländer zur Kasse bitten" oder "Gerechtigkeit" schaffen soll, dabei wurde ein Gesetz zur großflächigen und anlasslosen Überwachung des Straßenverkehrs erlassen, bei dem die Bürger auch noch freudig die eigene Überwachung bezahlen.

Die Politik soll sich also damit diskreditieren. Das ist der wahre Hintergrund.

[11:00] Leserkommentar:
Genau so. Die Überwachung geht den Leuten tierisch auf den Keks. Und das Demokraten-Gesindel merkt überhaupt nicht, was damit bezweckt wird. Die denken, dass die Autobahnen demnächst privatisiert werden. Diese Demokraten sollten sich ohnehin langsam mal fragen, was es eigentlich bringen soll, die ganzen Muggel zu überwachen. Sie haben sich selber überwacht und erpressbar hoch drei gemacht. Aber ich denke, es ist gegessen. Die merken gar nichts und werden dumm sterben, die Arschlöcher. Wird ein kleines Kapitel in späteren Schulbüchern sein, dieser paranoide Überwachungswahn. Die kommenden Generationen werden kotzen, wenn sie nur "Demokratie" hören.

Ob die Politik überhaupt bemerkt, wo man sie hinführt?


Neu: 2015-03-15:

[12:40] Wiwo: USA wollen europäische Finanzdaten speichern

Die USA drängen darauf, dass die Europäer ihre Informationen über Zins- und Dividendenerträge künftig über Server in den USA austauschen.

[16:20] Das Noch-Imperium wird immer unverschämter und sieht Europa als seine Lakaien.WE.


Neu: 2015-03-12:

[20:32] Der Schrauber zu: Schweden lassen sich Mikrochips in die Hand einpflanzen

Klein wie ein Reiskorn sind die Chips, die sich schwedische Mitarbeiter einpflanzen lassen, um automatische Türen zu öffnen oder bargeldlos zu zahlen.

Die können sich jetzt Kits besorgen, um sich selbst zu chippen. Finden sie ganz toll und die, die sich grausen, sind böse VTler. Irgendwas muß indem komischen, faulen Dosenfisch sein, den die essen.


[19:53] ORF: Kein neuer EU-weiter Anlauf für Vorratsdatenspeicherung

Die EU-Kommission unternimmt keinen neuen Anlauf bei der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung. Ein neuer Vorschlag für eine Richtlinie sei nicht geplant, sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos heute nach einer Sitzung der EU-Innenminister in Brüssel.

Bis auf weiteres, vorerst noch nicht.

[20:03] Der Schrauber dazu:

Sind irgendwo Wahlen, die EU-kritisch ausgehen könnten?


[11:00] Die Schweiz will auch ihre NSA: Der Geheimdienst will auch die Internetkabel anzapfen


Neu: 2015-03-11:

[8:10] Wieder eine Aufdeckung: SAP arbeitet für die NSA


Neu: 2015-03-10:

[08:35] youtube: Das Gehirnwäsche-Programm der CIA (Doku) Deckname Artischocke


Neu: 2015-03-09:

[12:15] Presse: Datenschutzexpertin: "Die Stasi hatte nicht mal einen Bruchteil"

Die Datenschutzexpertin Sarah Spiekermann sieht große Chancen in der Digitalisierung. Aber nur, wenn Missbrauch auch bestraft wird. Überwachung und die amerikanische Dominanz in der IT-Branche seien große Probleme.

Gerade diejenigen Politiker, die immer wieder die "Stasi-Methoden" anprangern, winken jene Gesetze durch, die die Stasi in der Nachbetrachtung wie eine Montesori-Schule wirken lassen! TB


Neu: 2015-03-04:

[20:00] Yellowman zu Wie die Polizei künftig Raser stoppen will

Bald könnte die Polizei Verkehrsrowdys auf Knopfdruck den Motor abschalten. Im Bundestag werden entsprechende Pläne diskutiert. Die Technik ist fast einsatzbereit. Aber es gibt rechtliche Probleme.

Ich hatte heute ein längeres Gespräch mit einem Ingenieur eines deutschen Autoherstellers in China.
Nicht nur Konten, Kreditkarten, Handys oder Computer sind überwacht, sondern auch Fahrzeuge Auf "Knopfdruck" können nun schon viele neue Fahrzeuge aus dem Verkehr genommen werden.
War so ja länger schon so angekündigt, wurde aber eventuell nicht ernst genommen

Weg mit diesem Überwachungsstaat und den Konzernen die das unterstützen, her mit dem kleinen Nachtwächterstaat.WE.


Neu: 2015-03-03:

[14:55] 20min: So spioniert der Staat uns aus

Schweizer Behörden zapfen Handys an, öffnen Briefe und lesen E-Mails mit – alles völlig legal und in wachsendem Ausmass.


Neu: 2015-03-02:

[08:30] tagesspiegel: NSA-Untersuchungsausschuss - Liest der BND meine E-Mails?

Vor rund einem Jahr setzte der Deutsche Bundestag den NSA-Untersuchungsausschuss ein. Er soll prüfen, ob der BND massenhaft Internetdaten durchsucht. Die Ausschussarbeit und Recherchen des Tagesspiegels zeigen: Die Überwachung ist längst graue Behördennormalität. Alle wissen davon – auch das Kanzleramt.

Überwachung wird die Norm, genauso wie die Zweckentfremdung von Steuereinnahmen, Unfähigkeit der Politik und Korruption! TB


Neu: 2015-02-25:

[15:40] Netzpolitik: Geheimer Geldregen: Verfassungsschutz arbeitet an “Massendatenauswertung von Internetinhalten”

Der Verfassungsschutz arbeitet daran, massenhaft Internet-Inhalte zu erheben und auszuwerten, darunter Kontaktlisten und Beziehungsgeflechte bei Facebook. Dafür hat der Inlandsgeheimdienst einen Posten von 2,75 Millionen Euro in seinem geheimen Haushalt eingeplant, den wir veröffentlichen. Diese Daten sollen mit anderen verknüpft und gerastert werden, um "bislang unbekannte Zusammenhänge festzustellen".

Das soll aussehen wie Stasi 2.0: der böse Staat spioniert alle aus. Diese Geheimdienste bemerken nicht wie sie sich damit selbst diskreditieren müssen.WE.


Neu: 2015-02-23:

[14:30] Durch die NSA abhörbar: Schockierender SIM-Karten-HackAbhörgefahr: Sämtliche Smartphones in Österreich gehackt

[20:00] Der Sheriff: HALLO BRITEN & YANKEES: "LECKT'S MI AM ARSCH!" Liebe Grüße von Montezuma.


Neu: 2015-02-21:

[12:50] Der Sheriff zu Folgen der jüngsten Snowden-Enthüllung kaum absehbar

Der Skandal um die Abhöraktivitäten der NSA und ihres britischen Pendants GCHQ nimmt immer größere Dimensionen an. Wie jetzt bekannt wurde, hat der US-Geheimdienst mithilfe der Briten schon vor Jahren den weltgrößten Hersteller von SIM-Karten und anderen Sicherheitschips, das niederländische Unternehmen Gemalto, attackiert

Die Folgen sind doch glasklar: USA & GB AUF RAMSCHNIVEAU; ISOLIERUNG VOM REST DER WELT. USA & GB WERDEN AUF DEM GESAMTEN PLANETEN HINAUSHESCHMISSEN. Keine Basen mehr; NIX! SCHLUSS! Weltbank & Co Schluss! Usw. usw.!

Ja, um das geht es: die Amis und Briten werden in Europa zusammen mit der ihnen hörigen politischen Klasse hinausgeworfen. Orchestriert vom Mastermind Putin und den anderen vEs. Die Geheimdienste werden drastisch geschrumpft, da nach dem Crash in der heutigen Grösse nicht mehr finanzierbar.WE.
 

[8:00] DWN: Google attackiert Obama: FBI will Zugriff auf jeden Computer der Welt

Die US-Regierung will die staatlichen Überwachungs-Befugnisse im Netz ausweiten. Das Hacken von Computern durch das FBI soll durch eine unauffällige Gesetzesänderung legal werden. Das FBI will laut Google in der Lage sein, auf jeden Computer der Welt ohne richterliche Anordnung zugreifen zu können. Google hat Beschwerde eingelegt und warnt vor staatlicher Ausspähung durch Botnetze und Malware.

Diese Enthüllungen dienen der Diskreditierung der Geheimdienste und der heutigen Poltik. Beides wird entfernt.WE.


Neu: 2015-02-20:

[08:45] heise: Geheimdienste unterwandern SIM- und Kreditkarten

Seit Jahren kopieren NSA und GCHQ bei den Herstellern von SIM-Karten und Smart Cards die zugehörigen Schlüssel ab. Damit können sie die übertragenen Informationen mitlesen und manipulieren. Auch die Rechnungssysteme vieler Mobilfunker sind unterwandert.

Ich hoffe, dem verrotteten Politsystem in Washington wird bald das Handwerk gelegt! Wenn es schon nicht - dank ihrer Politik - von selbst passiert! Drecksstatt, dreckiger! TB

[09:28] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

und mit diesem Dreckstaat USA sollen wir ein "Freihandelsabkommen" haben bei dem wir Europäer sowieso nur über den Tisch gezogen werden und Standards in Sachen Umwelt- Verbraucher- und nicht zuletzt da auch betroffen, Menschenrechten verlieren. Wenn nämlich erst einmal amerikanische Investoren sich hier das Recht zu Fracking einklagen dann geht die Heimat kaputt, wir haben die Kosten, verlieren Natur und Heimat und profitieren werden - ausschließlich - die Amis. Soweit meine Meinung zu TTIP mit bzw. unter den Amis.
Es ist unter aller Sau was läuft. Die USA und die Briten halten sich an keine Verfassung der anderen souveränen Staaten. Bei den Briten sollte über einen AUSSCHLUSS AUS DER EU nachdenken, die wollen ja sowieso raus dann kann man sie auch gleich rauswerfen. Und die Amis sollte man auch endlich - zur Befreiung des Kontinent - aus Europa rauswerfen! Für diese Amis habe ich kein Verständnis und auch sonst nichts mehr übrig. Die halten sich nicht einmal an ihre eigene Verfassung. Geschweige denn sie achten die Verfassungen anderer Länder!


Neu: 2015-02-18:

[12:00] Jetzt spionieren sogar schon die Puppen: Über Wlan: Die neueste Barbie lernt „richtig“ sprechen

[8:30] DWN: US-Geheimdienst NSA verseucht seit Jahrzehnten Festplatten mit Viren


Neu: 2015-02-15:

[19:14] DWN: Obama unterzeichnet Erlass, um Zugriff auf Internet-Daten zu erhalten

Die US-Regierung will einen stärkeren Zugriff auf die Daten von Internet-Nutzern. Mit einem Erlass will Präsident Obama die Gefahr von Hackern eindämmen. Doch tatsächlich öffnet der Erlass der Preisgabe von privaten Daten der Nutzer Tür und Tor.


Neu: 2015-02-11:

[09:40] heise: Wirtschaftsministerium will intelligente Stromzähler für alle

Bis 2032 sollen alle Zählpunkte bei Konsumenten mit "Smart Meter"-Technik ausgerüstet werden, hat das Bundeswirtschaftsministerium in Eckpunkten für "intelligente Netze" festgelegt. Verbraucherschützer sind gegen die "Zwangsbeglückung".

[17:45] Leserkommentar-DE:
da ich ganz kühn davon ausgehe, dass es dieses unseres Staatssystem 2032 ohnehin nicht mehr geben wird, kratzt mich die tolle Idee vom dicken Siggi überhaupt nicht. Für mich nichts weiter als eine weitere sinnlose Gängelung des Bürgers. Mittlerweile belustigt es mich meistens, was die Gasköpfe in Berlin und Brüssel von sich geben. Interessant fand ich allerdings die Kommentare dazu: unglaublich, wie viele Menschen die Nase gestrichen voll haben!

Klopft der Siggi 2032 noch Steine?


Neu: 2015-02-09:

[9:30] Der Stratege zu GSM im TV-Gerät von gestern:

GSM-Module in Smart-Tvs kann man vergessen. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Eine Einwahlverbindung via GSM ist aufgrund der begrenzten Gassenanzahl pro Funkzelle teuer und würde unnötig die Ressourcen belasten, selbst wenn diese immer wieder abgebaut würde. Ähnlich sieht es bei UMTS oder LTE aus, die Funkzelle ist ein Shared-Medium und wäre relativ schnell überlastet, wenn diese von TV-Geräten für das Feature Spracherkennung genutzt würden. Die Mobilfunknetz Betreiber würden Sturm laufen, die Masse der Dauerbenutzer wäre einfach zu hoch und das Netz in Folge langsam ohne Ende (wer es nicht glaubt, bitte mal auf einer Messe UMTS versuchen). Das mal zum technischen Aspekt, warum sowas sehr unwahrscheinlich ist.

Ein anderer Punkt ist, dass sowas zu einem gewaltigen Imageschaden führen würde, wenn man das geheim macht. Denn raus kommen wird das in jedem Fall. Ein geübtes technisches Auge erkennt derartige Empfangs-/Sendeeinheiten nämlich recht schnell. Auch würde es in Firmen auffallen, wenn diese Geräte in Konferenzräumen eingebaut sind, welche regelmäßig mit Spektrumanalysern geprüft werden, um Spionage abzuwehren. Der Hersteller müsste daher darüber aufklären. Sonst gibt es einen Skandal der Extraklasse und der Hersteller kann einpacken.

Und dann ist da noch das Supportproblem: TVs sind Massenprodukte, die funktionieren müssen.WE.


Neu: 2015-02-08:

[18:00] Kopp: 1500 »Facebook-Krieger«: Britische Armee manipuliert Internet

Der Krieg geht online: Die britische Armee gründet die »77th Brigade«. Sie infiltriert soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter – aber auch journalistische Online-Medien. Wir Nutzer werden ausspioniert und mit falschen Informationen gefüttert. Wer das Netz kontrolliert, steuert auch die öffentliche Meinung. Vorbild ist Israel, das so gegen die Hamas kämpft.

[8:45] Der Fernseher als Spion: Samsung: Kunden sollen vor dem TV nichts Privates sagen

Wie Netzpolitik.org berichtet, wird Samsung-Kunden in der EULA des Konzerns empfohlen, vor ihren smarten Fernsehern nicht über Privates zu sprechen, weil die Spracherkennung das Gesagte aufzeichnen und an die Server von Drittanbietern schicken könnte, die für die Verarbeitung der Sprachbefehle verantwortlich sind.

Jetzt reicht es aber wirklich. Bei mir kommt generell kein Fernseher an das Internet. Spionageprobleme gelöst.WE.

[13:13] Leser-Kommentar-DE zum netzfähigen TV-Gerät:

Auch wenn der Smart-TV nicht am Internet angeschlossen wird, bedeutet das nicht, daß die Spionage damit vorbei ist. Heutzugage sind für einen Elektronik-Riesen wie Samsung GSM Module, die in so einem Smart-TV eingebaut sein können, Pfennigware. Weiter sind im Samsung-Konzern garantiert auch Mobilfunkanbieter zu finden. Und wenn die Spracherkennung, die mittlerweile hervorragend funktioniert, bestimmte Wörter / Sätze erkennt, ist es wirklich nicht auszuschließen, daß eine Verbindung hergestellt wird. Klar, das ist eine Vermutung von mir, aber technologisch möglich und sehr einfach zu realisieren.

[13:45] Ich glaube nicht, dass in TVs heimlich GSM-Module eingebaut werden, ohne dass der Kunde das erfährt. Das kostet nicht nur Geld sondern schafft Jede Menge von Problemen wie schlechter Empfang an manchen Orten.WE.


Neu: 2015-02-06:

[17:26] SZ: Gericht bewertet Massenüberwachung des GCHQ als illegal

Ein Gericht in Großbritannien hat entschieden, dass die Massenüberwachung des Internets durch den Geheimdienst GCHQ unrechtmäßig war.

Ein Rückbau der Strassenüberwachungskameras in London wäre längt überfällig.

[17:22] Pressetext: US-Journalisten fühlen sich von Agenten verfolgt

Rund zwei Drittel der investigativen Journalisten in den USA befürchten, dass die Regierung ihre Daten sammelt und telefonische Gespräche sowie elektronische Kommunikation gezielt abhört.

Und ich dachte, die Journalisten sind ohnehin alles schon Agenten!TB


Neu: 2015-02-05:

[11:56] nowtheendbeginns: All American Credit Cards Will Disappear In 2015 And Be Replaced With RFID Chip Technology

"Every credit card in the U.S. will be replaced by October 2015 with new cards that contain the chip-and-PIN technology that the rest of the world has had for years, according to the Wall Street Journal. Both Visa and MasterCard are committed to the switch, which will render extinct the plastic in your wallets and purses right now. No more black magnetic stripes; no more signing on the dotted line."


[8:10] DMN: Vorratsdatenspeicherung zur Terrorismus-Abwehr schränkt Grundrechte ein

Das Justizministerium arbeitet an einer Verschärfung des Gesetzes zur Terrorabwehr. Auch die Einführung der Vorratsdatenspeicherung ist im Gespräch. Es könnte zu einer Einschränkung der Grundrechte kommen, um herausfinden zu können, wer in Krisenregionen wie Irak oder Syrien reist.

Das ist typische für die Politik-Affen: anstatt die bekannten Islamisten aus dem Land zu entfernen, werden wieder ALLE Deutschen überwacht.WE.


Neu: 2015-02-03:

[13:26] ET: Ex-NSA-Chef über Geheimdienst-Entscheidungen: „Ich kann doch nicht jedes Mal Mama fragen"

Ex-CIA und Ex-NSA-Chef Michael Hayden hat dazu seine eigenen Ansichten. Am 23. Januar sprach Hayden bei einem Washingtoner Symposium über „Cyberüberwachung in der Ära nach Snowden" – und offenbarte ein denkwürdiges Rechtsverständnis von einer „lebendigen" Verfassung, die man je nach Situation elastisch anpassen sollte.

Themaverfehlung! Wenn irgendetwas auf diesem Globus NICHT elastisch sein sollte, dann sind es Verfassungen! TB


Neu: 2015-01-31:

[8:15] Es gibt nichts, wo die nicht spionieren: USA setzen auf Finanz-Spionage als Waffe gegen andere Staaten


Neu: 2015-01-30:

[10:49] Zeit: BND speichert 220 Millionen Telefondaten – jeden Tag

Der Auslandsgeheimdienst sammelt in großem Stil Metadaten und liefert sie an die NSA. Das erfuhr ZEIT ONLINE. Die Amerikaner nutzen solche Daten zum Töten.


Neu: 2015-01-26:

[14:15] Daher nennen wir es Spyphone: Snowden: iPhones Have Secret Spyware That Lets Govt's Monitor Unsuspecting Users


Neu: 2015-01-23:

[13:45] SZ: Nation im Körperkamera-Fieber

...James B. aus Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah ist tot, erschossen von jenem Polizeibeamten, der ihn filmte. Die Aufnahmen könnten über die genauen Umstände Klarheit bringen. Doch die Schüsse sind nicht zu sehen. Die Bodycam wurde durch den Schlag beschädigt, sagt die örtliche Polizei. Hobby-Ermittler im Netz wiederum behaupten, der Beamte habe sie selbst schnell abgeschaltet.

[09:34] SZ: Videoüberwachung in München Stadt der 10 000 Augen

Je mehr Angst der Machthaber hat, desto mehr..........


Neu: 2015-01-22:

[16:37] Blick: Kann Polizei mit iPhones die Nutzer ausspionieren?

Auf iPhones soll Software den Behörden eine Hintertüre für Spionage öffnen. Dies behauptet der Anwalt von Whistleblower Edward Snowden.

[17:20] Das dürfte so stimmen. Dass man es jetzt auffliegen lässt, das soll Geheimdienste und Konzernde diskreditieren.WE.
 

[12:32] DWN: Bundesregierung: Behörden müssen jede Kommunikation mitlesen können

Bundesinnenminister de Maizière will Sicherheitsbehörden Zugang zu jeder Art von verschlüsselter Kommunikation verschaffen. Wenn die Behörden zur Terrorabwehr keinen Zugang zu allen privaten und verschlüsselten Daten hätten, so gefährde dies die innere Sicherheit.

[16:30] Die können heute schon in jedem PC mitlesen, die entsprechenden Funktionen wurden auf Druck der Geheimdienste eingebaut.WE.

[18:15] Der Stratege:
Ich kann die Aussage von WE bezüglich des Zugriffs auf Betriebssysteme bestätigen. Ich weiß aus sehr sicherer Quelle seit dem Jahr 2002, dass Microsoft Betriebssysteme ab Windows XP über eine derartige Behördenbackdoor verfügen. Was ich nicht weiß, ob diese für ältere Systeme wie Windows 2000 per Windowsupdate nachgerüstet wurde. Ab Windows XP ist die Backdoor aber eine Tatsache. Wurde auf Drängen der NSA nach 9/11 implementiert. Auch in Routern soll es derartige Backdoors geben, hier weiß ich das aber nur vom Hörensagen.

Die Frage ist, ob die Geheimdienste an den PC über das Internet rankommen.WE.

[20:10] Leserkommentar:
Ja, sie kommen drauf, können ihn steuern, die Kamera anmachen, das Mikro anmachen, natürlich auch den Rechner komplett übernehmen.


Neu: 2015-01-20:

[09:02] Verfassungsblog: Der BND baut sich einen rechtsfreien Raum: Erkenntnisse aus dem NSA-Untersuchungsausschuss

[09:00] MMnews: Angriff ist die beste Verteidigung – Neue Snowden-Enthüllungen zeigen das Cyberwarprogramm der NSA

Wenn (feindliche Systeme) mit "verborgenen Implantaten" infiltriert und mit "permanenten Zugängen" kontrollierbar sind, ist Phase drei erreicht, die mit "Dominieren" überschrieben ist: "Durch die in Phase 0 gelegten Zugänge kritische Systeme nach Belieben kontrollieren/zerstören." Als kritische Infrastruktur gilt alles, was eine Gesellschaft am Laufen hält: Energie, Kommunikation, Transport. Ziel, so interne Unterlagen, sei schließlich die "kontrollierte Eskalation in Echtzeit".

dazu passend:"BLACK BUDGET" NSA ist eine größere Bedrohung als jeder islamischer Terrorismus!Video!


Neu: 2015-01-19:

[08:31] MMNews: Bericht: Regierung bereitet Teil-Amnestie für Geheimdienste vor

Die Bundesregierung bereitet offenbar eine Strafbefreiung für Mitarbeiter der Geheimdienste vor. Noch in diesem Jahr soll eine Gesetzesreform auf den Weg gebracht werden, berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ) unter Berufung auf Regierungskreise. Von einer "Schutzlücke" spricht der CDU-Außenpolitiker Philipp Mißfelder.

[10:20] PB über die Amnestie für die "Volksaushurcher":

Viele Institutionen des real existierenden dEUtschen Unrechtsstaats stehen bereits unter Immunität, Artenschutz, Unsterblichkeitsschutz:
• Parlamentsabgeordnete ohnehin
• Die Bundesbank, die EZB, alle Mitarbeiter
• Die unsterblichen Systembanken
• Die ESM-Bank samt allen gegen JEDE juristischen Verfolgung sakrosankten Mitarbeiter selbst bei milliardenschwerem Betrug

Da ist es nur logisch, dass nun auch qua Amt und Auftrag kriminelle (!) Geheimdienstler vor gerichtlicher Verfolgung freigestellt werden! V-Leute etwa, die friedliche Demos unterwandern und durch proaktive Gewalt „i.A. de Maizière" eskalieren lassen, sind also künftig dann nicht mehr anklagbar durch die Geschädigten – damit juristisch unantastbar! Das Gesetz ist auf dem Weg – Anlass sind wohl diverse false flag Straftaten von Geheimdienstmitarbeitern im Zuge der sog. „NSU-Gewalttaten". Totalitarismus, wir kommen – Geheimdienste werden künftig jedem [Systemkritiker] eine erfundene Straftat unterjubeln können – vor dEUtschen Gerichten ist dann nicht einmal mehr eine Verteidigung möglich, die Delinquenten können direkt ins Gulag gesteckt werden! Wir werden künftig keinem anderen Staat mehr „rechtsstaatliche Defizite" bei Justiz, Polizei und Geheimdienstarbeit vorwerfen können! Nicht einmal mehr dem türkischen tiefen Verfolgungsstaat unter Erdogan oder den angelsächsischen Vollüberwachungsstaaten...


Neu: 2015-01-12:

[14:50] Allmachts-Wahn: US-Justiz will Smartphone-Verschlüsselung verbieten


Neu: 2015-01-06:

[17:10] Netzpolitik: Italien überführt Data Mining-System zu verdächtigen Finanztransaktionen in ein EU-Projekt

Vor zwei Jahren hatte Italien mit dem Projekt “Of2cen” die Bekämpfung betrügerischer Finanztransaktionen um ein weiteres Werkzeug erweitert. Das Kürzel steht für “Online fraud cyber centre and expert network” und stellt zunächst einen Informationskanal für “Experten” zur Verfügung. Angeschlossen sind mehrere Behörden aus den Bereichen Verkehr, Post und Telekommunikation sowie Spezialeinheiten für Finanzermittlungen und Cyberkriminalität.

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at