Informationen Welt - 2015

Informationen zu Ländern ausserhalb Europas, Chinas und den USA.

Neu: 2015-12-31:

[10:33] krisenfrei: Zum Wohle des Kapitals

Fast überall wo die USA und ihre internationale Kriegsarmee (NATO) deren vorstellbare Demokratur per Bomben und Zerstörung installieren wollen, läuft etliches schief. Obwohl diese Verbrecherbande bereits Milliarden, wenn nicht sogar Billionen von wertlosem Dollarpapier in eine geplante Weltherrschaft investiert hat, sind die erhofften Erfolge bislang ausgeblieben. Im Irak z.B. ist die Annäherung an Russland größer als die Bindung an die USA. In Afghanistan ist die von den USA vorgegebene Demokratur ebenso gescheitert, wie in Libyen, in Syrien und möglicherweise auch in der Ukraine.


Neu: 2015-12-29:

[14:00] DWN: 44 Prozent Wertverlust: Ukraine auf dem Weg in die Hyperinflation


Neu: 2015-12-28:

[17:20] Wegen Ölpreisverfall: Saudi economy in turmoil as country faces $87bn deficit


Neu: 2015-12-27:

[16:20] Unzensuriert: Erdogan inszeniert Lebensrettung und bedroht Journalisten, die sarkastisch darüber berichten


Neu: 2015-12-25:

[18:00] Wir dürfen wieder zahlen: Ukraine beschließt Haushalt, um Pleite zu vermeiden


Neu: 2015-12-24:

[15:45] Wirtschaftsblatt: Drei Löhne für das Weihnachtsessen: Venezuela leidet unter Inflation

Der niedrige Ölpreis und eine verfehlte Politik haben die Währung Venezuelas so stark abgewertet, dass schon die monatliche Inflation zweistellige Raten erreicht. Für Touristen ist das Land jetzt sehr billig.

Damit entspricht der Mindestlohn nur noch zwölf US-Dollar. Während für Touristen ein Aufenthalt sehr günstig ist, leiden die Venezolaner unter rasant steigenden Preisen und immer geringerer Kaufkraft - die Inflation könnte nach Schätzungen 2015 bei über 200 Prozent liegen.

So sieht der real existierende Idioten-Sozialismus aus.WE.


Neu: 2015-12-23:

[12:53] Tagblatt: Chodorkowski wird international gesucht

Ein russisches Gericht hat einen Haftbefehl gegen den früheren Oligarchen Michail Chodorkowski erlassen. Zudem ist Chodorkowski international zur Fahndung ausgeschrieben, wie die Nachrichtenagentur Ria Nowosti unter Berufung auf die Ermittlungsbehörde berichtete.


Neu: 2015-12-22:

[12:00] Querdenken: Bericht aus der Ukraine 23

[12:00] Leserzuschrift: Bericht aus der Ukraine:

Ich war 14 Tage in Kiev. Und mein Eindruck war deutlich.
Erstens wenn es darum geht, einen Umsturz von ganz oben zu lenken (Speziell 2012) und zweitens bezüglich Kapitalflucht Richtung Immoblase.

Um alles zu schildern, wäre es zu lang. Was auffällt:
In Kiev ist es üblich, Zettel die man in Deutschland am „schwarzen Brett" findet, an jedem Stromkasten auf der Strasse oder an Wänden von Baustellen oder nahe U-Bahnhaltestellen anzubringen.

Im Vergleich zu 2012 (mein letzter langer Besuch in Kiev) hat sich die Werbung für 10.000 Grywna (etwa 400 €) massiv erhöht.

Es wird zudem gebaut als gäbe es kein Morgen mehr (werbeplakate für neue Wohnblöcke sind massenweise vorhanden).....aber auch bereits viele Bauruinen, wo aus unbekannten Gründen gestoppt wurde.

Notare gibt's dort 2 mal an jeder Strasse...wobei ich erwähnen will, dass damit nur die Strassen ausserhalb reiner Wohngebiete gemeint sind.

Man merkt jedoch die Kapitalflucht----aber auch den blinden Wahn in die Immobilie. Und es werden ganze Wohntürme mit 200 Einheiten
pro Block hochgezogen. Vermietung ist in Ukraine üblich äusserst selten, aufgrund von Trümmerfeldern, die viele Mieter oft hinterlassen.

Wer übrigens mal Armut in Reinform erleben will, der ist in Ukraine bestens aufgehoben. Mit einem EU Pass sind die Grenzen kein Hindernis.

Nun wegen gelenkter Umsturz in 2012. Der Nachbar der Wohnung meiner Frau (sie hat eine Wohnung in Kiev) ist drogengeiler Nazi.
In der „heissen Phase" 2012 war er besonders aktiv. Meiner Frau hatte er mit seinem Nazigesindel einige Nächte Schlaf geraubt als sie dort in ihrer Wohnung war. Aufgrund von „Getuschel" mit den anderen Nachbarn im Haus hat sie erfahren, dass er kein Einkommen hat, aber diese Wohnung liegt in einem der teuren Gebiete Kievs und ist von ihm gemietet. Und es ist schon erstaunlich, dass er seitdem die heisse Phase vorbei ist, sich relativ ruhig verhält.

Da auch die Polizei in Ukraine neue Fahrzeuge haben, die aussehen wie die Streifen auf US-Filmen und Kiev seine Optik sehr auf EU ausgerichtet hat (das war vor 3 Jahren eindeutig nicht so schlimm), kann man davon ausgehen, dass auch der Nazi-Nachbar bezahlt wird. Die Miete wäre nämlich sehr hoch, dazu müste der Job richtig gut sein—aber dazu ist er schlichtweg zu blöde und zu oft mit Drogen
vollgepumpt. Wir sind beide überzeugt, dass er ein sog. Schläfer ist, der nur auf den Auftrag von Biden und Obama und Co wartet, um wieder Ramba Zamba zu machen.

Auch mein Eindruck der Menschen in Kiev zeigte mir klar, dass nur ein kleiner Bruchteil der Menschen ernsthaft Interesse an einem Umsturz hat also vor 2 Jahren mit dabei war. Es war sowas wie „auf dem Maidan ist was los, da gehen wir hin"-----Und wenn es Lebensgefahr gibt, kein Problem 50-100 Dollar haben viele erhalten, um schön für die TV-Bilder zur Geltung zu kommen. 100 Dollar sind für die Menschen hier ein halbes Vermögen, und bei dem Überlebenskampf den ich selber sehen durfte klarer Beweis, dass der Umsturz für mich zweifelsfrei von Porochenko, Yazenjuck, Biden und Co gelenkt wurde..............................

Meine Aufzählung ist nicht vollständig, weil es sonst zuviel würde. Ich will nur andeuten, wie falsch unsere Medien vom Maidan berichtet haben.................und dass wir uns freuen dürfen (Stichwort Euro Crash) auf eine Kopie von Bauruinen wie in Kiev.

Ein Bauboom im Bürgerkrieg, wie gibt es denn das?


Neu: 2015-12-21:

Allgemeine Themen:

[08:16] focus: Plötzlich Sorgen in Saudi-Arabien: Ist in fünf Jahren das ganze Geld weg?

Das ist das nächste Pulverfass, dass die Welt(polizei) geöffnet hat, um mit brennendem Streichholz nachzusehen, was drinnen ist. Ich verstehe nicht, was sich die Welt-Öl-Manipulateure dabei denken. Wenn Saudi Arabien hochgeht, geht die Welt mit hoch. Nicht nur das Land würde auf Jahre hinaus unregierbar sein und der Nahe Osten würde brennen, sondern die Welt-Energieversorgung würde auf Jahre hinaus massiv gestört sein! TB

[09:16] Leser-Kommentar-DE zu den Ami-Plänen:

.......dies könnte ja sogar ein kalkilierter Trick/Schachzug der amis sein, denn sie sind offensichtlich dabei sogar Öl zu exportieren. Wenn dies stimmt, dann haben sie keine Ernergieprobleme, aber die ganze andere Welt schon (außer Russland) Also eine nukleare Versäuchung des nahen und mittleren Osten, wird die amis wenig treffen. Leider.

MH17/370:

[08:34] rationalgallerie: MH 17 - Lost in ARD

Als damals die Maschine der Malaysia Airlines über der Ukraine abgeschossen wurde, wusste man in der ARD lauthals: Das waren die Russen. Jetzt werden Zweifel am niederländischen Untersuchungsbericht über den Absturz laut. Die will die ARD nicht kennen. Denn das sind natürlich auch Zweifel an der ARD-Berichterstattung. Das geht zu weit. Denkt die ARD. Und verschweigt die neuen Nachrichten lieber. Auch diesen Fall von Nachrichten-Unterdrückung decken die ARD-Beobachter Klinkhammer und Bräutigam auf. Weil es der Wahrheitsfindung dient.


Neu: 2015-12-18:

[14:03] Leserkommentar-AR zur Abwertung des Pesos von gestern:

Es wurde lediglich der offizielle Kurs an den Paralleldolar angepasst. Macht Sinn wenn die Devisentransaktionen nun wiedererlabut werden. Stand heute vor Markteroeffnung. Die Explosion der verschiedenen Gueter hat mit der Streichung diverser Subventionen zu tun. Da kommt noch mehr.

[14:30] Hoffentlich verschwindet jetzt die sozialistisiche Misswirtschaft in Argentinien.WE.


Neu: 2015-12-17:

[14:13] Leser-Zuschrift-DE zur Abwertung des argentinischen Pesos:

Der neue Präsident räumt auf und wertet von etwa 9,8 Pesos pro Dollar auf 14,25 ab. Das ist reichlich. Zudem werden die meisten Restriktionen für Käufe und Verkäufe von Sorten (=ausländischem Bargeld) aufgehoben. Ein Schritt in Richtung Normalität. Es bleibt der Effekt auf die Wirtschaft abzuwarten. Vor allem die privaten Verbraucher werden künftig mehr für ihr Essen ausgeben müssen, da sich die internen Fleischpreise mit dem Weltmarktpreis messen müssen... und der Schlachter bekommt ab sofort mehr Pesos für einen Dollar verkauftes Rind.


Neu: 2015-12-16:

[18:25] marbec: Israel erhält sein fünftes steuerfinanziertes U-Boot von Deutschland

[20:10] Die Israelis sind nicht blöd: die wollen dass die vom deutschen Staat bei der Herstellung einkassierten Steuern zurückerstattet werden, zumindest den Grossteil.WE.
 

[15:38] ET: Plötzlich Entspannung zwischen USA und China – Xi und Obama telefonierten

Das persönliche Treffen der beiden hat offensichtlich zu einer echten Wende in der Beziehung zwischen den beiden Ländern gebracht. Mehr darüber in einem Interview, dass ich in Berlin mit zwei ET-Redakteurinnen geführt habe. Demnächst hier in der China-Rubrik! TB
 

[15:05] DWN: USA wollen EU zu neuen Russland-Sanktionen zwingen

Die Bemühungen einiger EU-Länder, die Sanktionen gegen Russland zu beenden, dürften scheitern: Die US-Regierung besteht auf der Verlängerung. Der polnische EU-Präsident Tusk ist auf der Seite der Amerikaner und kann die Entscheidung der EU entsprechend steuern.


Neu: 2015-12-15:

[08:46] metropolico: Der neue islamische Staat Gambia

„Das Schicksal Gambias liegt in den Händen Allahs, des Allmächtigen". Nach der Verfassungsänderung am Donnerstag durch den muslimischen Präsidenten Yahya Jammeh ist das kleinste Land Afrikas nun eine islamische Republik. Wie Medien wie der ORF übereinstimmend berichten, habe es keine offizielle Stellungnahme von der Regierung des neuen islamischen Staates gegeben.


Neu: 2015-12-14:

[16:32] ard: Regierung im Chaos - Südafrika am Abgrund

Das Land am südlichen Zipfel des afrikanischen Kontinents ist zum Spielball politischer und persönlicher Interessen geworden. Der hektische Wechsel im Finanzressort ist Ausdruck dramatischer Probleme im Land.
 

[11:10] Contra: Afghanistan: USA entdeckten riesige Rohstoffvorräte

Aber holen wird sich das vermutlich China.


Neu: 2015-12-11:

[08:58] DWN: Obama erhöht Druck auf Erdogan: Öl-Schmuggel von ISIS läuft über Türkei

Die US-Regierung erhöht den Druck auf die Türkei: Innerhalb weniger Tage haben zwei offizielle US-Regierungsvertreter bestätigt, dass der IS sein Öl über die Türkei auf die Weltmärkte bringt. Russland hatte dafür von einigen Tagen Belege vorgelegt.


Neu: 2015-12-10:

[19:45] Leserzuschrift-AR: Argentinien und der neue Praesident:

Es ist vollbracht! Die irre Sozialistin Kirchner ist weg, der Neue, Mauricio Macrí, wurde eingesetzt und hat grosse Worte gefunden - Bewegende Reden zum Kongress und zum Volk. Kernpunkt ist der "Cambio" (Wechsel) und die vielen Aufgaben, die nun auf die Regierung warten (ich nenne es das Grosse Aufraeumen). Zudem beschwor er die Einheit des Landes, des Volkes und bat um breite Unterstuetzung. Mit Macrí hat seit langem wieder ein Liberaler den Chefsessel in AR inne - nutzt er die Macht und die reichen Ressourcen weise zum Wohle des Volkes? Wir werden es sehen... als erstes wird es eine Abwertung des Pesos geben...!

Er wird sicher etwas machen können, aber eine Abschaffung des Sozialstaats bringt er sicher auch nicht durch.WE.


Neu: 2015-12-09:

[8:30] Telepolis: Die Ukraine, die USA und die Korruption

[8:30] DWN: Scharfer Protest aus Russland: IWF ändert Kredit-Regeln zugunsten Ukraine

Der IWF rettet die Ukraine vor der Pleite und ändert zu diesem Zweck seine Regeln. Demnach können nun auch zahlungsunfähige Staaten Kredite bekommen. Der IWF versucht auf diesem Weg, seine Kredite zu retten, die er in die Ukraine gepumpt hat.

Gerettet sind diese Kredite natürlich nicht, nur das offizielle Abschreiben wurde hinausgeschoben und einige Jobs dieser Bürokratie werden dadurch geretttet.WE.


Neu: 2015-12-07:

[12:40] Wirtschaftsblatt: Erdrutschsieg für Opposition in Venezuela – Abschied vom Sozialismus?

Das Volk hat genug von Inflation und Mangelwirtschaft.
 

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Islamische Fundamentalisten und der Tempelberg

Ich habe zum Thema Jerusalem / Tempelberg / Al-Aqsa-Moschee folgenden Link gefunden.

Also "Zündstoff" gibt es da wirklich genug. Wenn man nach "Tunnelgrabungen" sucht, landet man im unteren Teil bei einem entsprechenen Kapitel, in dem es auch die verschiedenen Besitzansprüche geht.

Dass der neue jüdische Tempel dort entstehen soll, ist bereits klar. Es werden bereits die roten Kühe zur "Reinigung" des Tempelberges vorher gezüchtet. Diese dürfen nicht älter als 3 Jahre alt sein.WE.


Neu: 2015-12-05:

[11:15] Leserzuschrift-DE zu India targets temple gold hoard to rescue monetisation plan

Ich dachte ja immer, die Modi Regierung wäre wohlwollend rechts - nach über 50 Jahre maßloser Korruption, Regierungskriminalität und Niedergang der Infrastruktur durch die linke Kongreßpartei - doch scheint sie in hündischer Treue das korrupte Falschgeldsystem stützen zu wollen....

Indien ist eine Demokratie. Daher gilt auch dort, dass der Stimmenkauf das Wichtigste ist. Soll auch ein Kaiserreich werden.WE.


Neu: 2015-12-03:

Allgemeine Themen:

[14:56] vineyardsaker: Pokern gegen Schach mit Damokles Schwert

Während der Präsidentendarsteller der amis mit der Hoffnung zu siegen wieder zunehmend auf den Hauptaustragungsort der vermeintlichen Pokerrunde, das Klo der Irrenanstalt eu-ropa und auf seine Trümpfe blickt, ein Pärchen von Sanktionen und Brandherden, sowie auf sein vermeintliches Ass im Ärmel, die verhasste Blockwartin und mehrjährige Dauergewinnerin des lokalen "Wer ist der gestörteste Psychopath?" Wettbewerbs (m.e.r.k.e.l), reinigt der Präsident Russlands das nun hervorgeholte Schwert des Damokles für das Schachmatt der Irrenanstalt und deren washingtoner Inhaberkonzern.

MH370:

[11:51] Focus: „Hotspot“ entdeckt: In diesem Suchgebiet wollen die Ermittler endlich MH370 finden

Die Suche nach dem verschollenen Flug MH370 geht weiter: Im südlichen Indischen Ozean haben die Ermittler einen 44.000 Quadratkilometer Hotspot ausgemacht, in dem sich die Wrackteile befinden sollen. Im Juni 2016 wollen sie die Suche endgültig abgeschlossen haben.

[14:40] Schon wieder eine Aufwärmung dieses Themas. Dieses Flugzeug wird ganz sicher eine grosse Reolle im kommenden Terror-Szenario spielen.WE:


Neu: 2015-12-02:

Allgemeine Themen:

[8:40] RT: Turkish court calls for experts to establish whether Erdogan looks like… Gollum?


Neu: 2015-11-30:

Allgemeine Themen:

[11:52] reuters: Israel will EU nicht mehr als Vermittler für Nahost-Frieden

Israel will nach der Kennzeichnungspflicht für Siedlerprodukte die Europäische Union (EU) vorerst nicht mehr als Vermittlerin im Nahost-Friedensprozess akzeptieren.

Gibt's noch jemanden der den Diktatoren in Brüssel noch irgendwas zutraut? Außer Geldvernichtung haben die Bürokratie-Wichser doch überhaupt nichts zusammengebracht. Im Gegenteil sie verursachen schon fast so viel Schaden weltweit wie ihre Auftraggeber in Wahsington! TB

[13:03] Leser-Ergänzungen-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) Dieser Artikel beschreibt sehr gut, wessen Geistes Kind die EU ist: http://vigilantcitizen.com/sinistersites/sinister-sites-the-eu-parliament/  Man braucht nur die Augen aufzumachen.

(2) Während Putin ein Treffen mit Erdogan beim EU-Gipfel weiterhin ablehnt, wird er sich mit den Präsidenten von Israel, Peru und Südkorea treffen. Israel ist schon klar, ansonsten schmiedet er offenbar weitere Allianzen, vermutlich wirtschaftlicher Art. Erinnert an seine Gespräche in Süd- und Mittelamerika, noch bevor die Sanktionen gegen Russland verhängt wurden. Der Mann hat eben Weitsicht.
http://de.sputniknews.com/politik/20151130/306031302/klimagipfel-putin-korea-peru-israel.html

dazu passend:
Ägypten bietet sich als Ersatz für die Wirtschaftsbeziehungen mit der Türkei an. Die Türkei war damals Ersatz für die EU, jetzt sehen die nächsten Entwicklungsländer ihre Chance. http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20151130/306039897/aegypten-tuerkei-lebensmittel.html


Neu: 2015-11-26:

Allgemeine Themen:

[13:54] Der Bondaffe: Brasilien – Tragödie – Wenn der Staudamm bricht…..

Zwei Wochen nach dem Bruch eines Staudamms in Mariana (Bundesstaat Minas Gerais) hat die Flut von 62 Millionen Kubikmeter Schlamm, Schutt und Mineralien den Strand von Regency im Bundesstaat Espirito Santo erreicht. Der Giftschlamm hat bei seiner Reise zum Atlantik das Leben an den Ufern des Flusses Doce zerstört, Umweltschützer sprechen von biologischen Friedhöfen.

[08:19] vcfx: The Land Promised

Was hierzu notwendig ist, ist klar - die vollständige Diskreditierung des Islam und die Abschaffung von Mekka und Medina.
Dies wird jedoch auch die Vorausetzung für die Erbauung des 3. Tempels in Jerusalem sein.

[13:30] Es ist gut möglich, dass es ein Gross-Israel geben wird, wie auf einer Karte im Artikel gezeigt.  Der 3. Tempel von Jerusalem kommt auf jeden Fall, im Artikel ist ein Bild, wie er aussehen könnte. Nicht nur die Al-Aksa-Moschee kommt weg, auch Mekka und Medina dürften als westliche Rache für den islamischen Terror ausgelöscht werden. Meine Quellen sagen, der Islam wird stark reduziert.WE.


Neu: 2015-11-23:

Allgemeine Themen:

[13:40] Leserzuschrift-AR: Wahlausgang AR:

In der Stichwahl hat sich der Liberale Mauricio Macri durchgesetzt. Er tritt das schwere sozialistische Erbe der Kirchners an. Die oeffentlichen Kassen sind leer, Devisenreserven gepluendert und die Papiergeldflut wird monatlich mehr... "offiziell" sind es 24% Inflation - meine "gefuehlte" Inflation meiner taeglichen Ausgaben liegt eher Richtung 50% p.a. Allerdings ist Energie laecherlich billig (wg. Subventionen): Diesel etwa 55 Eurocent der Liter & Strom sogar nur weniger als 1 Cent pro KWh - das wird der Macri als erstes angehen muessen, sonst blutet das Land weiter aus (Energieimporte werden ja in Dollar bezahlt...). Gas kostet mich pro Monat etwa 1 Euro (Preis pro Kubik m kenne ich aber nicht).
AR wird als Fluchtland attraktiver werden und ein schoenes Beispiel fuer Volkswirte - Interessantes werde ich dann beizeiten berichten.

Offenbar hatten die Argentinier vom Sozialismus genug, aber nur vorerst.WE.


Neu: 2015-11-22:

Allgemeine Themen:

[19:19] Leser-Zuschrift-DE zur Weltlage:

ich frage mich schon seit längerem, wie der Flaschengeist des Wahhabismus / Salafismus wieder zurück in die Flasche kommt. Es ist ja mittlerweile offenkundig, dass Saudi-Arabien mit Qatar und weiteren Staaten diese extreme Koranauslegung auch mit Hilfe von Youtube in die ganze Welt verbreiten. Ich empfehle Ihnen mit Hilfe einer Person, die des arabischen mächtig ist, youtube zu durchkämmen. Es kst mehr als erschreckend, was Sie hier vorfinden werden.

Bei der Analyse der Situation ist mir aufgefallen, dass die USA den Dollar als Weltreservewährung gerne behalten würden. Dies geht aber nur, wenn das Öl aus dem mittleren Osten weiterhin in Dollar abherechnet wird. Dies impliziert, dass die USA an einer Machtausweitung von Saudi-Arabien in der Region und darüber hinaus interessiert sind. Nicht zuletzt auch deswegen, um Europa von innen aber auch von aussen zu schwächen. Die kürzlich aufgetauchten Karten ä, wie das Kaliphat mal aussehen soll sprechen ja Bände für sich. Die hat zur Folge, dass Europa, Russland, China und Indien sich mit dem erweiterten Saudi-Arabien, das sich der Unterstützung der USA sicher ist, auseinandersetzen müssen. Eine Schwächung der Gegner bedeutet zugleich auch eine Stärkung der eigenen Position.
Die Frage ist, ob und wann die USA Saudi-Arabien und weiteren Staaten die Unterstützung versagt. Ich habe das ungute Gefühl, dass wenn sich Europa nicht bald auf die Seite Russlands schlägt, wir hier mit einer nachhaltigen Ungemütlichkeit konfrontiert werden.
Die Frage ist auch, was das erweiterte Saudi-Arabien machen wird, wenn es auf die militärische und wirtschaftliche Unterstützung von den USA nicht mehr angewiesen ist...
Ich hoffe nur, dass an dieser Frage nicht der 3. Weltkrieg ausbrechen wird.

[20:20] Der Wahabismus wird inklusive dem gesamten Islam massiv dezimiert werden. Die USA werden ein Vasall Europas.WE.
 

[14:55] kopp: Amerikas Hegemonie und Europas Platz auf dem Schachbrett

Man lese ganz langsam und mit höchster Aufmerksamkeit die folgenden Sätze: Europa ist ein »Brückenkopf für Amerika« zur Kontrolle der Eurasischen Landmasse, die nach Osten durch Russland und China bis an den Pazifik reicht. Eine »moralische Sinnkrise schwächt Europas Lebenskraft«. Und dieser Satz: »Zu den neuen Problemen Europas, sei es die Zuwanderung, oder die wirtschaftlich-technologische Wettbewerbsfähigkeit mit Amerika oder Asien .... können nur in einem zunehmend kontinentalen Kontext bewältigt werden.«

MH17/370:

[18:59] srf: Flug MH370: China zahlt für Suche

China will, dass weiter nach dem verschollenen Passagierflugzeug der Malaysia Airlines gesucht wird – und stellt dafür umgerechnet 15 Millionen Franken zur Verfügung. Das hat der chinesische Premierminister Li Kequang angekündigt. Der Flug MH370 war im März 2014 vom Radar verschwunden.


Neu: 2015-11-20:

[14:30] Kopp: Paris »ist die Rache«: Stimmung in der islamischen Welt kippt gegen Europa

Nach den Attentaten von Paris zeigt sich, wie weit Europa und die muslimische Welt auseinanderdriften: Arabische Medien vermuten, dass Israel oder die USA dahinter stecken, klagen den Westen für seine Doppelmoral an oder rechnen die Opferzahlen im Nahen Osten gegen unser Leid auf. Die wahre Wut kocht aber in den Kommentarspalten arabischer Nachrichtenseiten und auf Facebook. Experten sagen: »Dort äußern sich mehr als 90 Prozent in irgend einer Weise antiwestlich.«

Die Aufhetzung des Islam gegen den Westen kann man als voll gelungen bezeichnen.WE.
 

[09:31] MMNews: Allianz Frankreich - Russland gegen ISIS?

Die Anschläge von Pais verändern offenbar die Geopolitik. Die militärische Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Russland lässt die Hoffnung aufkeimen, dass wenigstens Frankreich erkannt hat, was Europa wirklich weiter bringt: Eine friedliche Zusammenarbeit in einem gemeinsamen Wirtschaftsraum von Wladiwostok bis Lissabon.

Mit der ISIS-Finanzierung hat sich Washington offenbar ordentlich ins eigene Knie geschossen! TB


Neu: 2015-11-09:

Allgemeine Themen:

MH17/370:

[08:03] stol: Suche nach MH370-Wrack wegen Blinddarmentzündung unterbrochen


Neu: 2015-11-08:

Allgemeine Themen:

[10:41] gegenfrage: Hillary Clinton: Klimawandel schuld an Flüchtlingskrise

Ich gebe der Alten Recht! Der Klimawandel kann schon Flüchtlingsströme hervorrufen. Allerdings wären es die ESKIMOS die flüchten müßten, denn die POLKAPPEN sind so groß wie seit Jahrzehnten nicht! Bisher hab ich weder Eskimo noch Eskimöse (heute muß man ja gendern) gesehen, die Asylanträge gestellt hätten! TB

[11:27] Der Professor zum TB-Gendern:

Ts,ts,ts-ich muss schon bitten! Wohl zuviel von Ernest Bornemann gelesen, der sich ja immer soviel auf seine erotischen Abenteuer in diesem Kulturkreis eingebildet hat.

Also wenn es um die erotische Interaktion mit für uns exotischen Völkern geht, dann würd ich auf die coolen, zylindertragenden und kettenrauchenden Frauen vom Titicacasee (linkes Bild) stehen! TB

[10:39] irib: Revolutionsoberhaupt: Wenn die Amerikaner in der Lage wären, würden sie nicht zögern, die IR Iran zu zerstören

[13:36] Leser-Kommentar-DE zum Iran:

Es wird Zeit, daß dieses Regime endlich eine g'sunde Watschen bekommt. Leider braucht es im Westen dafür aber welche mit Eiern und die findet man bei den 68ern nicht. Es wird aber noch die Große Direktkonfrontation kommen mit Saudi Arabien und eventuell auch Pakistan und dann wird es so richtig krachen.


Neu: 2015-11-07:

Allgemeine Themen:

[15:00] Rote Idioten an der Macht: Früchte der „Revolution“ in Venezuela: Drei Tage Arbeit für 30 Eier


Neu: 2015-10-31:

Allgemeine Themen:

[17:00] Anderwelt: Die Syrienkonferenz in Wien – Aufbruch in ein neues Zeitalter

[10:50] Bild: Geheimer EU-Bericht kritisiert Türkei


Neu: 2015-10-30:

Allgemeine Themen:

[08:45] unzensuriert: US-Politologe Cohen: Die USA gefährden die Zukunft des gesamten Erdballs

Die USA sind „das Hauptproblem" für das derzeit herrschende globale Chaos - von Syrien bis in die Ukraine: Diese mutige These stellte jetzt ausgerechnet ein US-Politologe, der renommierte Professor an der Princeton University, Stephen F.Cohen, auf.

Russland-Krise:

[08:54] DWN: Gefährliches Spiel: IWF will Russland in der Ukraine austricksen

Hätte niemals gedacht, dass mir jemal jemand mehr "auf die Sockn" gehn könnt, als Soros. Aber mit der französischen Schixxen haben wir einen echten "runner-up"! TB


Neu: 2015-10-29:

Allgemeine Themen:

[8:00] Erdowahn spinnt total: Türkei ermittelt gegen Kinder wegen Beleidigung Erdogans

Russland-Sanktionen:

[16:28] sputnik: Stratfor: In Moskau sondiert Gabriel Wege zur Lockerung von Sanktionen

Leser-Kommentar-DE:
In amerikanischen Medien wird ja immer wieder behauptet, dass Deutschland sich von den USA abwenden und sich dem Eurasischem Raum zuwenden wollen. Also genau konträr zu allem was in hiesigen Medien erscheint, die ja immer die transatlantische Verbindund in den Himmel loben und auch Merkel sich entsprechend äußert. Jetzt gibt es wieder diese Spekulationen. Ich frage mich, ob das einfach eine Form von Angst (Paranoia) der USA ist, oder ob da doch was dran ist, DE das aber eben heimlich machen muss um die USA nicht offiziell zu verärgern?

[15:05] zerohedge: Why A Russian Default Is A Very Real Scenario In 2016


Neu: 2015-10-28:

Allgemeine Themen:

[15:00] Welt: Kirchner-Clan hat Argentinien nachhaltig ruiniert

[13:35] Welt: Erdogan lässt Sender bei laufendem Programm stürmen

Der türkische Staat versucht, zwei oppositionelle Sender und Zeitungen unter Zwangsverwaltung zu stellen. Im Livebetrieb spielen sich dramatische Szenen ab. Und das könnte erst der Anfang sein.


Neu: 2015-10-26:

Allgemeine Themen:

[13:20] Die Demokratie macht auch das möglich: Schluss mit lustig: Guatemala wählt Komiker zum Präsidenten

[12:00] Leserzuschrift-AR zu Argentiniens historische Stichwahl Scioli kann Kirchners Dolchstöße nutzen

Die Kirchner hat eine kraeftige Schlappe eingefahren! Ihr Kandidat Scioli hat zwar die meisten Stimmen, jedoch liegt der liberale Herausforderer Macri dicht dahinter und es gibt im November eine Stichwahl, in der dann vermutlich die Opposition geschlossen hinter Macri stehen wird. Das wuerde einen radikalen Kurswechsel vom Sozialismus zu harten Reformen bedeuten... ein Hoffnungsschimmer!

Was kommt dort in Zukunft? ein König?

[13:00] Leserkommentar-AR: was kommt in Zukunft?!

Zunächst scheint erst einmal ein liberaler Präsident in Reichweite. Seine Reformen werden allerdings hart werden - ob das die Republik aushält?! Sollte die Demokratie hier fallen, wird es definitiv ein Feudalsystem geben - aus Quellen von Großgrundbesitzern weiss ich, dass sich hier viele noch als "alte Patrizier" fühlen - sie sind zwar nicht adlig, aber besitzen gigantische Ländereien (viele zehntausend Hektar!), Industrien und große Menge Devisen. Ob sie auch EM liegen haben? ...vermutlich schon, denn der Peso war nie eine Alternative - und alles auf Dollar setzen scheint keine schlaue Sache für intelligente Männer zu sein, die sich auf dem Lande für die großen Herren halten. Viele Einwohner identifizieren sich zuerst auch mit ihrer Provinz/ Volksstamm, was ein Zerbrechen der Republik zulassen würde - allerdings ist das Land ohne BuenosAires und Umgegend "kopflos" und BsAs ohne das Land erst einmal nur ein großer Moloch ohne Ressourcen. Kollabiert die Weltwirtschaft, gibt es auch hier Revolution! Allerdings hat AR alle Rohstoffe, die die Welt braucht und will - das sichert Zukunft!


Neu: 2015-10-25:

Allgemeine Themen:

[10:32] DWN:  Ende der Eiszeit: Deutschland und Russland nehmen Petersburger Dialog wieder auf

Russland und Deutschland wollen den Petersburger Dialog wieder aufnehmen. Das Forum war wegen der vorübergehenden Eiszeit ausgesetzt worden. Nun wollen beide Seite zu einer gewissen Normalität zurückkehren.


Neu: 2015-10-22:

Allgemeine Themen:

[14:45] RT: „Maidan II" – Massendemonstrationen in Moldawien und wieso der Westen diesmal keine Euphorie zeigt

[11:00] JW: Sklavenjobs in Argentinien

Ihrer eigenen Klientel haben sich die Kirchner-Administrationen als »Regierung für das Volk« dargestellt. Vermutlich wird auch der von Staatspräsidentin Cristina Kirchner (die ihrem verstorbenen Mann Nestor im Amt nachgefolgt war) favorisierte Kandidat Daniel Scioli bei den Wahlen am 25. Oktober die meisten Stimmen auf sich vereinen. Fakt ist auch: Knapp 60 Prozent aller Argentinier sind wirtschaftlich vom Staat abhängig. Sie erhalten über die »Sozialpläne«, auf die kein Rechtsanspruch besteht, weil sie von Parteien ausgezahlt werden, Renten und Hilfsprogramme, die ein bescheidenes Überleben sichern. Ausländer kommen an diese Gelder nicht heran, sie arbeiten in Textilwerkstätten, in der Weinlese und der Altenpflege. »Der Assistenzialismus basiert auf einer Reservearmee von Arbeitslosen und chronischen Unterbeschäftigten«, beschreibt Ramal das System, »die der Staat unterhält, um ein ›größeres Übel‹, eine soziale Rebellion, zu verhindern. Man stellt die Armen mit Sozialprogrammen ruhig und zwingt sie, ihre miserable Situation auf ewig zu akzeptieren.«

So funktioniert also der Sozioalismus dort unten: per Stimmenkauf.WE.


Neu: 2015-10-21:

Allgemeine Themen:

[08:43] schallundrauch: Obama ordnet die Aufhebung der Iran-Sanktionen an


Neu: 2015-10-20:

Russland:

[17:02] DWN: Georgische Region plant Referendum über Beitritt zu Russland

Süd-Ossetien will eine Wiedervereinigung mit Russland anstreben. Das könnte die Beziehung zwischen Russland und der EU erneut belasten. Auch die Auseinandersetzung zwischen Georgien und Russland erhält neues Konfliktpotential.


Neu: 2015-10-19:

Allgemeine Themen:

[08:23] ET: "An der EU-Außengrenze wird ein Krieg geführt", sagt Bulgariens Premier Borissow

Der bulgarische Premierminister Bojko Borissow: "An der EU-Außengrenze, und Bulgarien liegt an der Außengrenze, wird ein Krieg geführt. Darauf haben wir uns auch auf dem EU-Gipfel in Brüssel geeinigt."


Neu: 2015-10-18:

MH17/370:

[10:52] kopp: MH17-Abschlussbericht: Es bleibt bei alten Leichen

Nun ist es also raus: Laut dem Abschlussbericht der niederländischen Untersuchungsbehörde wurde Flug Malaysian Airlines MH17 von einer russischen Rakete abgeschossen. Damit bleibt man Russland hart auf den Fersen. Nun fehlt nur noch der letzte Baustein: der »Beweis«, dass die Rakete auch von prorussischen Rebellen abgeschossen wurde. Aber stimmt das alles auch? Gerhard Wisnewski hat den Untersuchungsbericht gelesen...


Neu: 2015-10-16:

MH17/370:

[8:45] Anderwelt: MH 17 – Der politische „Abschlussbericht“


Neu: 2015-10-13:

Russland:

[9:00] Leserzuschrift-DE: zu den Romanovs:

Vor etwa einer Woche war hier auf HG ein Vortrag eines Stewart Swerdlow verlinkt: https://www.youtube.com/watch?v=Kx2sWlvDtRQ
Dieser macht hierin bereits ab Minute 7:00 folgende interessante Aussage:
Momentan entsteht eine neue Sowjetunion. Dann im Weiteren, die Romanov Familie wäre zurück in Russland. Auf der russischen Fahne kann man nun in der Mitte ein Romanov Emblem sehen. Das sagt aus, von wem das Land jetzt regiert wird!

Sagen wir es so: der neue Zar hat bereits eine wichtige Funktion im heutigen, russischen Staat. Der Zar wird sich outen, wenn die Zeit reif dafür ist.WE.


Neu: 2015-10-13:

Russland-Sanktionen:

[09:05] Leser-Zuschrift-DE zu den deutschen Sanktionen:

seit langem verfolge ich mit Interesse Ihre Aussagen. Einer der Punkte, die mich derzeit interessieren, ist die angeblich geplante Abschaffung des Bargeldes. Ich möchte hier meine Unterstützung der Meinung des Bondaffen ausdrücken.
Einer meiner Auftraggeber, sehr solvent und mit eigener Banklizenz, erklärte, es sei wesentlich wahrscheinlicher, daß eine Parität € zu US - $ hergetellt werden soll.
Da starke Kräfte, z. B. per TTIP, eine faktische Gleichschaltung, besser Subordination, zwischen der US und der EU Wirtschaft anstrebten, mache das aus deren Sicht Sinn.

Eine Abschaffung des € - Bargeldes ist unwahrscheinlich, da sonst eine leichte Ausweichmöglichkeit in den US $ gegeben wäre!
Dieser wiederum wird nicht als Bargeld abgeschafft, einerseits ist er "Welt-Reserve-Währung" und wird von vielen Menschen in aller Welt bar gehalten. Viel wesentlicher sei, daß Vorgänge, wie z. B. der stark US - kontrollierte Drogenhandel ohne "CASH" schwieriger zu beherrschen wäre und insbesondere "spezielle Personen und Organisationen", bspw. in Nahost, nicht mehr so einfach unterstützt werden könnten.

MH17/370:

[12:26] focus: Flug MH17 von russischer Buk-Rakete getroffen

Na, dann werden die Holländer ja auch ihr Gold bekommen bzw. behalten dürfen! TB

[19:30] Es ist interessant, dass sowohl auf ZDF Heute als auch in der ORF ZIB1 das heute das Spitzenthema ist. Wir wissen, dass es ein Beschuss aus einem Kampfflugzeug war. Kommt jetzt die Aufdeckung um die Medien zu diskreditieren.WE.
 

[09:12] focus: Weitere Wrackteile von MH370 gefunden? Angeblicher Fund im philippinischen Dschungel

Dazu passend: Angeblich veröffentlichen die Holländer heute einen MH17-Bericht! TB


Neu: 2015-10-11:

Allgemeine Themen:

[10:13] DWN: Ohne die USA: Russland und Iran übernehmen Führungsrolle im Irak

Russland, der Iran, der Irak und Syrien vertrauen den US-Geheimdiensten nicht mehr. Mit der Gründung einer gemeinsamen Geheimdienst-Zentrale in Bagdad haben sich die Kräfte in der Region deutlich verschoben. Die US-Dienste mauern - und begehen damit vermutlich einen folgenschweren Fehler.

MH17/370:

[10:08] sputnik: Niederlande wollen Schlussbericht zu MH17-Absturz um vier Monate verschieben

Besser, die Veröffentlichung des Berichtes ganz absagen - ansonsten wird die 122t-Gold-Rückführung rückgängig gemacht! TB


Neu: 2015-10-08:

Russland:

[13:00] Über die russischen Waffen: (Geburtstags) Feuerwerk großen Kalibrs

[12:45] Wegen Syrien-Einsatz: Saudi-Arabien ruft Heiligen Krieg gegen Russland aus

[8:45] DWN: Putins Master-Plan: Russland will wieder Weltmacht werden

Wladimir Putin hat das Timing für sein Eingreifen in Syrien sehr geschickt gewählt: Er hat die Chance, Russland über der Nahen Osten wieder zur Weltmacht zu machen. Dieses Match läuft über den Öl-Preis. Und Putin weiß: Wer die Hand auf dem Öl-Hahn hat, der hat auch bei allen geopolitischen Fragen das letzte Wort.

Retter der Araber vor ISIS ist auch nicht schlecht.

Passt dazu: Putins Plan geht auf: Irak will Russland als Schutzmacht, nicht mehr die USA


Neu: 2015-10-04:

Allgemeine Themen:

[13:04] wichtige Leser-Zuschrift-DE mit hochinteressanten Interviews  :

Hallo Hartgeld, hier sind 3 Interviews mit jeweils folgenden, Ghadafi , Assad und Mahmūd Ahmad. Ich bin schon fast der Meinung das der Mainstream 2015 nicht mehr in der Large ist nur ein Wort zu verstehen. Aber dennoch, jeder sollte mal die Machthaber aus dem Nahen Osten hören und sich die Frage stellen, warum will die Usa Eu und Uno diese Machthaber loswerden.

https://www.youtube.com/watch?v=kYdQun8V_EA      Ahmadinedschad
https://www.youtube.com/watch?v=1MdYfNc-pD8      Ghadaffi
https://www.youtube.com/watch?v=M1H9YKdwMOo   Assad

[09:55] DWN: Türkei hängt sich aus Angst vor starkem Russland an die USA an

Die Nahost-Politik der Türkei ist nach Ansicht des Direktors am Washington Institute for Near East Policy Soner Çağaptay gescheitert. Die russische Intervention und der daraus möglicherweise resultierende Bedeutungsverlust der USA bringen den türkischen Präsidenten Erdogan auf die Verliererstraße.

[17:03] Leser-Zuschrift-DE zur Blockbildung:

Ich habe vor ein paar Wochen schon geschrieben, dass der beste Startschuss für unsere Kulturbereicherer ein deutscher Asyl-Aufnahmestopp wäre. Am besten dann, wenn es bereits Winter wird. Wenn Sie nämlich sehen, wie ihre Brüder im Schnee leiden/erfrieren, lassen sich auch die Nicht-Terroristen unter ihnen motivieren, hier einen Bürgerkrieg anzuzetteln – gegen das unmenschliche Deutschland...

Fraglich ist nun allerdings die Bedeutung der geopolitische Ausrichtung Russland, der nun auch Taten folgen : Es wird ja durch unsere Medien behauptet, Russland treibe mit seinem Tun in Syrien die Terroristen geradezu nach Europa. Kann es dann nicht wieder so enden, dass die bösen, bösen Russen die Schuld bekommen, wenn diese bei uns zuschlagen? (Denn wer erinnert sich denn in der breiten Masse schon daran, wer hier den afrikanisch/arabischen Raum dauernd destabilisiert?) Im Grunde macht der Ami in Europa ja nur das, was er sonst auch überall auf der Welt macht: Unterwandern - Destabilisieren - Knechten. Und das Beste: Wir alle würden den Amis wieder zujubeln, wenn sie uns im Kampf gegen Terroristen helfen, denen wir selbst nicht Herr werden können.
Fazit: USA behält Europa und bekommt dazu „offiziell" den „Ostblock" (eine schlimme Vorstellung, ich weiß.) / Russland kontrolliert den nahen und mittleren Osten.

Syrien:

[17:03] KWN: Paul Craig Roberts On Russian Bombings In Syria – Putin Sent A Decisive Message To The West

[19:16] Obiger Beitrag auf deutsch: P. C. Roberts: Putins entschlossene Botschaft an den Westen


Neu: 2015-10-01:

[14:00] Alles Schall und Rauch: Rede von Präsident Putin vor der UN (deutsch)


Neu: 2015-09-29:

Allgemeine Themen:

[08:35] qd-TV: Die Neue Seidenstraße: Putins und Jinpings genialer Schachzug

[09:46] Leser-Kommentar-DE zur Seidenstraße:

Im Prinzip wäre das ein Grund zum Jubeln. Aber das Problem sind die
notorischen Agressoren GB/US. Das Vorhaben Seidenstraße (Bagdadbahn) war
der Grund für den Anschlag auf den österreichischen Thronfolger
(Serbien) und die Veranstaltung des 1. WK durch das wirtschaftlich an
der Wand stehende infame GB. In der selben Situation sind wir heute!

[10:21] Leser-Kommentar-DE zum Kommentar darüber:

Nein, wir sind heute eben nicht in der selben Situation: China baut heute in und für GB Atomkraftwerke, es gibt Pläne für eine Verbindung der Börsen Shanghai und London, und London ist darüber hinaus das größte Yuan-Handelszentrum im Westen. GB hat schnell kapiert, wer in Zukunft die Zügel in der Hand hat, und wird sich Chinas Plänen nicht entgegenstellen. Deutschland sitzt schon lange mit China im Boot.
Die eurasische Wirtschaftszone mitsamt den Seidenstraßen (zu Land und zu Wasser) wird kommen, da können die USA soviele Wirtschaftskriege führen und uns Terroristen schicken, wie sie wollen -- am Ende fliegen sie aus Eurasien raus und sind nur noch eine Großmacht im Chor von mehreren, nicht mehr die einzige Supermacht.
Deutschland wird zwar von den USA derzeit heftig verprügelt (Einreise Flüchtlinge (IS-Kämpfer?), VW etc.), es ist ein Wirtschaftskrieg um Währungen, Ressourcen und Vormachtstellung -- aber ein Weltkrieg wird daraus sicher nicht. Bitte fangt nicht an, sinnlos Panik und Angst zu verbreiten -- das bringt absolut nichts!

Russland:

[15:40] BE: Russland: Ölmilliardär als Krisengewinnler - Banken als Übernahmeziele

Dutzende russische Banken haben in diesem Jahr, ausgelöst durch Sanktionen und die Krise, bereits das Zeitliche gesegnet - andere sind bedroht. Öl-Milliardär Michail Guzerijew nutzt die Gunst der Stunde und hat seine B&N Bank durch Zukäufe in den letzten Monaten zu einer der größten russsischen Banken in Privatbesitz ausgebaut.


Neu: 2015-09-27:

Allgemeine Themen:

[18:36] RT: Live: Putin spricht bei UN-Vollversammlung in New York

[15:36] DWN: Obama in der Defensive: Putin schließt Allianz mit China und dem Iran

Russlands Eingreifen in Syrien entwickelt sich zu einem geopolitischen Krimi: Die Russen haben Allianzen mit China und dem Iran geschlossen. Das Ziel der drei Großmächte: Sie wollen den USA die Vorherrschaft im Nahen Osten abringen. Das könnte zu einer völligen Verschiebung des globalen Machtgefüges führen. Europa könnte in diesem Zusammenhang die Rolle zufallen, die Vertriebenen aus der Region zu übernehmen und zu integrieren.

[14:38] Deutschlandfunk: Indien geht gegen NGOs im eigenen Land vor

Im Juni hatte Russland viele regierungsunabhängige Organisationen als "ausländische Agenten" gebrandmarkt. Indien ist diesem Beispiel gefolgt und entzog tausenden Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen ihre Zulassung oder erließ Ausreiseverbote: Der indische Geheimdienst hatte NGOs wie Greenpeace vorgeworfen, die wirtschaftliche Sicherheit zu gefährden.

[16:30] Es ist sicher so, dass viele dieser NGOs ausländische Staaten und deren Interessen vertreten.WE.


Neu: 2015-09-24:

Russland:

[14:50] TO: Letzter Zar Russlands exhumiert

Fast 100 Jahre nach seiner Ermordung sind die Überreste von Zar Nikolaus II. exhumiert worden. Er war der letzte russische Monarch. Die Ermittlungsbehörde in Moskau hat die Untersuchungen zum Mord an der Herrscherfamilie am 17. November 1918 wieder aufgenommen.

Das ist sicher eine massenpsychologische Vorbereitung für die Einsetzung des neuen Zaren. Dieser ist ein Enkel des Exhumierten und bereits in der russischen Politik tätig und auch bei uns gut bekannt. Mehr darf noch nicht gesagt werden. Putin ist es nicht.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE dazu:

Der neue Zar, dessen Namen Sie noch nicht sagen dürfen, ist der Enkel von Nikolaus II.

Eigentlich ist es offensichtlich, wer das sein wird, zumal ja eine gewisse optische Ähnlichkeit dieser Person mit dem letzten Zaren schwer zu leugnen ist.

Ich hatte in der Vergangenheit mit Ihrer Kaiser-Theorie immer so meine Bauchschmerzen. Zumal ich nicht davon überzeugt bin, dass Groß-Preußen bzw. Österreich-Ungarn reif für die Monarchie sind. Aber seit ich mich mit den Zusammenhängen in Russland beschäftige, glaube ich wirklich, dass es in diese Richtung geht. Zumal wir rückblickend feststellen werden, dass die Zarenkrönung in Russland schon seit Langem minutiös durchgeplant ist. Bin gespannt, ob alles so kommt.

Was jetzt passiert ist eigentlich klar:
Man braucht einen Beweis, dass die Romanows 1918 nicht von den Bolschewiken ermordet wurden und es einen legitimen Thronfolger gibt. Also exhumiert man den Nikolaus, nimmt eine DNA-Probe und vergleicht diese mit dem potenziellen Thronfolger. Das Ergebnis ist eigentlich schon bekannt.

Das wird einschlagen wie eine Bombe und die Meldung des Jahrhunderts. Ganz nebenbei werden die links-grünen Bolschewisten/Kommuninsten/Genderisten/Refugee-Welcome-isten diskreditiert und fassungslos erkennen, dass sie 97 Jahre einen lügenhaften Doktrin aufgessen sind.

Auch wenn in der Monarchie auch nicht alles Gold ist, was glänzt, gebe ich Ihnen Recht, dass es schlimmer als jetzt nicht mehr werden kann. Und nicht zu vergessen: Meine Großeltern haben mir immer von ihren Eltern erzählt, wie schön es in Deutschland zwischen 1871 und 1914 gewesen ist. Das stimmt mich zuversichtlich und ich hoffe, mir in meinem Leben noch selbst ein Bild von so einer Zeit machen zu können.

Ja, so wird man den Beweis erbringen: per DNA-Probe. Ein Teil der Romanovs wurde ermordet, aber die Zarin und einige Kinder konnten fliehen. Wir haben diese Sache hier schon einmal gebracht. Es stimmt.WE.


Neu: 2015-09-22:

Allgemeine Themen:

[20:11] Focus: Moschee in Israel verbietet muslimischen Männern unter 40 den Zutritt

Sie ist eine der wichtigsten islamischen Heiligtümer: die Al-Aksa-Moschee in Israel. Weil am Dienstag das jüdische Jom-Kippur-Fest beginnt, fährt die Polizei dort die Sicherheitsmaßnahmen hoch. Nur Muslimen über 40 Jahren soll Zugang zur Moschee gewährt werden.

[20:20] Bald wird dort der neue, jüdische Tempel wiedererrichtet. Die Moschee wird abgetragen. Dazu muss sich der Islam mit seinem Terror vorher selbst zerstören.WE.
 

[15:35] statusquo: Skandal: Saudi-Arabien übernimmt Vorsitz im UN Menschenrechtsrat

Es ist kein Aprilscherz und auch keine Satire: Der Botschafter Saudi-Arabiens in Genf ist der neue Vorsitzende des Menschenrechtsrats der Vereinigten Nationen. Richtig, das Land mit der wohl schlechtesten Bilanz der Welt, was Frauenrechte und Schutz von Minderheiten und Andersdenkenden angeht, trifft in Zukunft Entscheidungen im UN-Menschenrechtsrat. Kritiker des despotischen Regimes der Sauds verstehen die Welt nicht mehr. Die Frau des kürzlich ausgepeitschten Bloggers Raif Badawi bezeichnete die Aktion als „skandalös".

Immer wenn man galubt, die können die letzten normalen Menschen auf dem Erdenrund nicht mehr provozieren, kommt noch eins drauf! Ich fass es nicht! TB

[17:12] Leser-Kommentar-DE zum Menschenrechtsrat:

So !! genau So ! hab ich mir die langsame aber sichere Forcierung des Wahnsinns vorgestellt !!!
Ein Kopfabhackstaat übernimmt den Vorsitz des UN-Menschenrechtsrats. Wenn bis jetzt jemand nicht verstanden hat das sämtliche "Heile-Welt-Strukturen" die nach dem 1. und 2. Weltkrieg entstanden sind schlussendlich alle dazu dienen Geld zu verdienen und einen Promillesatz der Menschheit zu den selbsternannten Herrscharn zu machen dann sollte es spätestens bei dieser Groteske schnackeln !!! Demnächst übernimmt der Hamburgwer-Jumbo von Pro 7 den Vorstand von PETA ! Ach was solls die Erika ist sozusagen ja auch nichts anderes als ein Kopfabhacker im Menschenrechtsrat. "Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich."

[19:00] Diese Wahl wurde vermutlich bewusst so getroffen, da die UNO verschwinden soll.WE.


Neu: 2015-09-16:

Allgemeine Themen:

[19:06] contra-magazin: Für die One World der USA muss Europa fallen

[09:33] DWN: Obama macht Rückzieher: Keine Sanktionen gegen China

MH70/370:

[19:38] youtube: [21+] Provokation in US-Manier. Boeing 777, Flug MH17

Bitte nur Erwachsen mit gutem Magen! TB

[08:00] Focus: Suche nach MH370: Air-France-Pilot entdeckt schwimmendes Objekt nahe La Réunion

Noch immer ist nicht geklärt, was mit Flug MH370 passierte. Nachdem vor einigen Wochen bereits ein Boeing-Wrackteil auf der Insel La Réunion angeschwemmt wurde, hat nun ein Air-France-Pilot ein schwimmendes Objekt nahe der Insel entdeckt.

Leser-Kommentar-DE:
schon wieder aufgewärmt, ein ganzer Artikel darüber, dass man absolut NICHTS gefunden hat


Neu: 2015-09-15:

[10:00] ET: Putin über Erdogan: Er soll zum Teufel gehen!

"Dann erzählen Sie ihrem Diktator-Präsidenten (Erdoğan), dass er mitsamt seinen ISIS-Terroristen zum Teufel gehen soll und ich werde aus Syrien ein 'großes Stalingrad' machen, denn Erdoğan und seine saudischen Verbündeten sind nicht nicht besser als Adolf Hitler."

Putin ist einer der Königsmacher, der darf zu seinen erpressten Handlangern so sprechen.WE.


Neu: 2015-09-13:

Allgemeine Themen:

[09:04] BREAKING NEWS: Israeli forces storm courtyard of Al-Aqsa Mosque in Jerusalem

Israel beginnt den Elul29 "standesgemäß". Leider habe ich das nur durch Zufall gefunden. MSM-Quellen berichten bisher davon nichts. TB

[11:20] bbc: Clashes break out at Jerusalem's al-Aqsa mosque

[15:45] Die ersten Vorboten zur Beseitigung dieser Moscheen?WE.
 

[10:48] DWN: Geld als Götzenbild: Papst Franziskus will US-Regierung ins Gewissen reden

Papst Franziskus wird im Verlauf seiner US-Reise 17 Reden halten, die sich hauptsächlich gegen die Auswüchse einer vom Geld dominierten Wirtschaft richten. Er fordert eine neue Wirtschaftsordnung. US-Konservative werfen dem Papst „marxistische" Tendenzen vor.

Da kann man wohl gespannt sein, ob der dieses Vorhaben einhält oder ob es nicht doch umgekehrt sein wird. Vielleicht knickt er doch vorm US-Despotismus ein und setzt bahnbrechnede Jahrhundert-maßnahmen in Richtung NWO! TB


Neu: 2015-09-10:

Allgemeine Themen:

[19:37] RTR: UN-Kritik an Israel: Jerusalem plant Abriss von 17.000 palästinensischen Gebäuden

Laut einem UN-Report versucht Israel bis zu 17.000 palästinensische Gebäude abzureißen. Gleichzeitig versuchen jüdische Siedler möglichst viele Gebäude in arabischen Vierteln aufzukaufen. RT-Reporterin Paula Slier berichtet aus der Stadt Silvan, wo der Kampf um das Land immer mehr Palästinenser in die Defensive treibt.

[20:00] Die Israelis werden noch mehr abreissen und den 3. Tempel wieder aufbauen. Aber erst, wenn sich der Islam durch seinen Terror dezimiert hat.WE.

Russland-Sanktionen:

[18:31] pravda-tv: Nach heftigen Protesten: Russland-Sanktionen kosten EU-Steuerzahler weitere 500 Millionen Euro


Neu: 2015-09-09:

Allgemeine Themen:

[08:12] RT: Tschetschenischer Präsident: „Der Westen schafft Flüchtlinge, indem er islamische Nationen zerstört"

Das Oberhaupt der russischen Republik Tschetschenien, Ramzan Kadyrow, hat offiziell verlautbaren lassen, dass die
gegenwärtige Flüchtlingskrise ihren Ursprung in der aggressiven Politik der Vereinigten Staaten und der EU hat.
Er rief zudem alle muslimischen Nationen auf, gemeinsam die Wurzel des Problems zu bekämpfen. Zudem behauptet er,
dass er über Informationen verfüge, dass der IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi persönlich von US-General David Petraeus angeheuert wurde, um für die USA zu arbeiten.

Habe es bisher NIEMALS für möglich gehalten, mit ihm einer Meinung zu sein, tja...! TB


Neu: 2015-09-07:

Allgemeine Themen:

[08:51] Bild: Kims Atom-Experten helfen den Mullahs

Nordkorea zeigt dem Iran, wie er seine Nuklear-Aktivitäten am besten verschleiern kann


Neu: 2015-09-06:

Allgemeine Themen:

[16:39] sputnik: Regierungspartei will Abkehr von USA und Annäherung an Russland


Neu: 2015-09-02:

Allgemeine Themen:

[19:15] Blick: Protest gegen Wirtschaftsreformen 150 Millionen Inder streiken

Zuvor waren Gespräche mit Finanzminister Arun Jaitley über die wirtschaftsfreundliche Politik der Regierung ohne Ergebnis geblieben. Die Gewerkschaften fordern, dass die Regierung ihre Pläne aufgibt, unproduktive Fabriken zu schliessen und Anteile an staatlichen Firmen zu verkaufen, um mit dem Erlös den Staatshaushalt zu entlasten.

Bekommt Indien einen König oder Kaiser? der wird dort aufräumen und das staatliche Faulbett entfernen.WE.
 

[14:11] ET: Putin in China: 30 Abkommen sollen unterzeichnet werden


Neu: 2015-09-01:

Allgemeine Themen:

[17:31] DWN: Blamage für Obama: Russland greift in Syrien ein

Nicht die erste und wird auch nicht die letzte Blamage für den Nerd im Weißen Haus sein! TB

[18:15] Das üble Geheimnis des Nerds wird bald gelüftet sein, dann ist er weg.WE.

[18:43] Leser-Kommentar-DE zur Blamage:

Die Stationierung von russischen Truppen war wohl nicht der Genialität Putins zu verdanken, sondern schlichte Notwendigkeit, da Assad am Ende war. Damit er nicht fällt, wird ihm halt nun geholfen. Der Nerd im weissen Haus zählt überhaupt nicht, da er ohnehin nur ein schwuler Schauspieler, Kokser und Lügner ist. Seine Hintermänner aber freuen sich über diesen "Schachzug" von Vlad the fox. Und warum? Weil die die Russen nun endlich auf dem Schlachtfeld haben. Nun können sie die Russen angreifen, was sie vorher nicht konnten. Die Russen werden in Syrien sogar das Primärziel, was das einzige Ziel dieses Konfliktes die Eskalation mit Russland ist (genau wie in der Ukraine). Die werden es krachen lassen.


Neu: 2015-08-31:

Ukraine-Krise:

[17:00] ET: Nationalisten gegen Sicherheitskräfte Versuchter Sturm auf Kiewer Parlament: Ein Toter und mehr als 100 Verletzte

[08:19] andernwelt: Die Ukraine wird „gerettet"

Wie sich die Bilder gleichen. Nach dem Vorbild des Dramas in Griechenland hat nun die Rettung der Ukraine begonnen. Mit Taschenspielertricks und vornehm gesagt, Halbwahrheiten, die die Qualitätsmedien unter das Volk bringen. Der Spiegel lässt Jean Claude Juncker die Beteiligten ob ihrer Genialität loben. Auch Steinmeier ist hellauf begeistert. Dabei ist das Ganze einfach eine absurde Finanz-Schmonzette.

Machen sich alle mitschuldig bei der Plünderung einstmals souveräner Staaten! TB


Neu: 2015-08-30:

Allgemeine Themen:

[09:48] ET: Migranten-Krise in der EU: Russland bietet Hilfe an

Wie fast immer in den letzten Monaten zeigt sich der "böse Russe" kooperativ und der "gute Westler"bleibt leider stur! TB


Neu: 2015-08-29:

Allgemeine Themen:

[17:40] Standard: Malaysia: Proteste gegen Regierung wegen Korruptionsskandal

600 Mio. Euro aus Staatsfonds sollen auf Konten des Regierungschefs gelandet sein

Das ist ganz ordentliche Korruption.

Leserkommentar:
Nach den 50,4 % Malaien sind mit 23,7 % die Chinesen zahlenmäßig zwar "nur" zweitgrößte Bevölkerungsgruppe in Malysia, aber in wirtschaftlicher hinsicht die tonangebende. Wenn es da mal nicht noch Verlinkungen zu anderen Ereignissen in Ost und Südostasien gibt.

Ich kenne das Land recht gut. Die Moslems werden überall bevorzugt, weil sie die Mehrheit sind. In Zukunft regieren dort hoffentlich die Chinesen, heute tun sie es schon wirtschaftlich.WE.


Neu: 2015-08-28:

Russland-Sanktionen:

[11:22] sputnik: Merkel: Sanktionen gegen Russland bleiben bestehen


Neu: 2015-08-27:

Allgemeine Themen:

[14:45] 20% Nachlass: Einigung mit Gläubigern Die Ukraine bekommt den Schuldenschnitt


Neu: 2015-08-25:

Allgemeine Themen:

[10:41] ST: Polling Day on Sept 11, Nomination Day on Sept 1 as general election is called in Singapore

Leser-Kommentar-CHN:
anders als in vielen anderen Ländern ist in Singapur der Wahltermin für das Parlament nicht absolut genau festgelegt. Er hängt u.a. von einem Antrag des Premierministers ab. Der Antrah war schon länger angekündigt. Wann er genau gestellt werden wird, das weiß nur der Premierminister.Heute hat er seinen Antrag dann gestellt, so daß die Neuwahl am 11.9.2015 stattfinden wird. Der Freitag vor dem Wochenende, an dem sich vielleicht viel ändert. Welch seltsame Koinzidenz.

[08:15] Leser-Kommentar-DE zu Zum Beitrag: Kissinger entzaubert Obama.

Putin wollte Freund des Westens sein. Dies geschieht im Interesse beider Familien Rockefeller und Rothschild. Der Artikel ist schon etwas älter, beweist aber die gemeinsamen Interessen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/familien-rockefeller-und-rothschild-verwalten-gemeinsam-vermoegen-a-835972.html

[14:00] Der Spiegel-Artikel muss kommentiert werden. Die Rothschilds und die Rockefellers haben immer schon zusammengearbeitet. In den letzten 100 Jahren hatten die Rockefellers die Fühung in der Welt, jetzt wieder die Rothschilds. Die Rotschilds wenden sich jetzt von den USA ab und überlassen diese vermutlich den Rockefellers und anderen Eliten dort.WE.


Neu: 2015-08-24:

Allgemeine Themen:

[19:47] ET: Nord- und Südkorea einigen sich in mehreren Streitfragen

Nach der jüngsten Eskalation an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea scheinen die beiden Länder nicht nur den aktuellen Streit weitestgehend beigelegt zu haben - darüber hinaus wurden bei den Verhandlungen weitere Vereinbarungen getroffen. Während Südkorea sich bereit erklärte, die an der Grenze ausgestrahlten Propaganda-Sendungen gen Norden einzustellen, erklärte sich Nordkorea bereit, die jüngsten Vorfälle zu "bedauern". Südkorea hatte zuvor eine Entschuldigung vom Norden gefordert.

[19:04] DWN: Kissinger entzaubert Obama: Putin wollte Freund des Westens sein

Der frühere US-Außenminister Henry Kissinger hat der US-Regierung von Barack Obama vorgeworfen, Russland in die Hände Chinas zu treiben. Wladimir Putin habe keine Kriegsabsichten gegen die Ukraine verfolgt. Durch die Unfähigkeit der EU und den Dilettantismus der USA sei aus einem Politiker, der eigentlich zum Westen gehören will, ein neuer russischer Zar geworden.

[19:20] Kissinger ist einer der Denker von Rockefeller. Jetzt muss er das Obama-Regime demontieren.WE.
 

[14:47] Sputnik: Lawrow: Das Ende der westlichen Dominanz naht

Die Ära der politischen und wirtschaftlichen Dominanz des Westens geht zu Ende, wird jedoch künstlich durch Sanktionen und den völkerrechtswidrigen Einsatz von Militär aufrechterhalten, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag sagte.

Auch gesellschaftspolitisch und im Umgang mit unseren Einwohnern bzw. Steuerzahlern wird der Westen überholt. Ohne echten FEind selbst vernichtet! Gratulation! TB


Neu: 2015-08-21:

Allgemeine Themen:

[16:00] NTV: Regierungsbildung gescheitert Türken sollen am 1. November neu wählen


Neu: 2015-08-18:

Allgemeine Themen:

[14:00] Sozialistische "Errungenschaft": Venezuela’s Currency Is Now So Worthless That People Are Using It As Napkins


Neu: 2015-08-16:

Ukraine-Krise:

[16:24] sputnik: Donbass vor Krieg – Donezk fordert von Normandie-Gruppe „sofortiges Eingreifen"

Nach den heftigen Angriffen auf ihre Städte sieht sich die Donezker Volksrepublik nur einen Schritt von einem neuen großen Krieg mit der ukrainischen Armee entfernt. Die selbsterklärte Region ruft deshalb die Toppolitiker der genannten Normandie-Gruppe (Deutschland, Frankreich, Russland und Ukraine) zum sofortigen Eingreifen auf.

[18:40] Diese Normandie-Gruppe soll also das ukrainische Regime stoppen. Deren Handler werden das aber nicht zulassen. Stoppen wäre über Geldentzug einfach.WE.


Neu: 2015-08-13:

Allgemeine Themen:

[9:00] Kopp: Die früheren »Millenniums-Entwicklungsziele« der Vereinten Nationen sollen durch die »Nachhaltigen Entwicklungsziele« abgelöst werden

Indem sich die UNO an den Klimaswindel binden muss, kann man erkennen, dass sie auch verschwinden wird.WE.

[16:21] Leser-Kommentar-DE zum Klimaschwindel:

Die in Europa derzeit herrschende Wettersituation läßt sich einfach mit einem Blick auf die Web-Site der Zentralanstalt für Meteorologie (www.zamg.ac.at   - Weltsatellitenbilder Europa/Afrika) erklären. Warme Luft aus dem Indischen Ozean wird über das Horn von Afrika westwärts über Zentralafrika (hier eine sehr starke Lufterwärmung) bis zur Atlantikküste und von hier nordwärts über die Sahara bzw. Marokko nach Europa geleitet. Wer für dieses außergewöhnlich lange andauernde Wetterphänomen allerdings verantwortlich ist, läßt sich eigentlich nur mit dem Begriff "Haarp" erklären.
Der Klimaschwindel würde in diesem Fall eine einfache Erklärung finden.

[18:00] Es ist durchaus möglich, dass diese Wetterlage künstlich produziert wird. HAARP ist es aber definitiv nicht.WE.

[18:16] Klimakrieg anstatt Klimaschwindel? Geheimwaffe Wetter - Haarp, russischer Specht und Chemtrails


Neu: 2015-08-11:

MH17/370:

[09:56] MMNews: MH17: Moskau fordert Veröffentlichung noch unbekannter Daten

Mehr als ein Jahr nach dem mutmaßlichen Abschuss der malaysischen Passagiermaschine über der Ost-Ukraine ruft das russische Außenministerium zur Veröffentlichung aller noch unbekannten Informationen über die Katastrophe von MH17 auf. - Doch die Behörden mauern.


Neu: 2015-08-10:

Allgemeine Themen:

[16:40] Geolitico: Europa importiert einen Krieg

Ukraine-Krise:

[11:46] sputnik: USA haben Donbass bereits 1959 als unabhängig anerkannt


Neu: 2015-08-09:

Allgemeine Themen:

[14:15] Die machen es wenigstens: Wirtschafts-Krise: Russland muss 100.000 Beamte entlassen

[13:30] Leserzuschrift zu Video: Russland gibt eine wichtige Rede Hitlers frei!

Sie bezeichnen Herrn Putin immer wieder als Regisseur. Ich denke die von ihm freigegebene Rede passt in dieses Bild, besonders was die perfide Strategie der Amerikaner und der von Ihnen angekündigten Vertreibung aus Europa angeht.

Ja, Putin ist einer der Königsmacher udn Regisseure. In dieser Rede geht es um die Methode der Amerikaner Kriege im Ausland anzuzetteln. Putin will die Amis aus Europa draussen haben.WE.


Neu: 2015-08-07:

Allgemeine Themen:

[15:40] Contra: 60 Billionen Dollar: Die globalen Staatsschulden in einer Grafik

[13:52] DMN: Suez-Kanal: Prestige-Projekt mit erheblichen Risiken

Der neue Arm des Suez-Kanals ist ein erhebliches Risiko für die Ägypter: Viele haben ihre Ersparnisse in Anteilscheine an dem nationalen Prestige-Projekt gesteckt. Doch bis heute fehlt eine Machbarkeitsstudie. Wegen der aufziehenden Rohstoff-Krise könnte das Projekt zu Milliarden-Debakel werden.

[14:45] Politiker jeder Art sind von Prestigesucht besoffen.WE.

[15:40] Leserkommentar-AT:
Ja, möglich dass die Aegypter mit deren PrivatInvestment kurzfristig ins harte Fladenbrot beissen werden u.Abstriche erleiden werden, aber mittel/langfristig ist die Sache durchaus gut, wenn die Welt (Wirtschaft) wieder neu aufgebaut wird.
Zumal, wer weis wofür/fuer wenn der neue Kanal schon bald noch so genutzt werden wird. So schlecht ist das Ding hier nicht. Gut gemacht.

[15:45] Leserkommentar-DE:
In den Jahren starken Wirtschaftswachtstums mussten sich die Frachter durch das Nadelöhr quälen und man erfährt jetzt staunend, dass die Bauzeit für die Erweiterung mal grade ein Jahr war. Das hätte man weiß Gott auch früher machen können. Aber ausgerechnet jetzt, wo die Frachtraten eingebrochen sind (das waren sie auch schon vor einem Jahr!) machen sie es. Reines Prestige. Das gleiche gilt leider auch für den Panama-Kanal, der wird auch fertig zu einem Zeitpunkt wo dieser zweite Kanal eigentlich nicht mehr gebraucht wird! Da hats natürlich länger gedauert, Panama besteht nun mal nicht nur aus Sand, und ein paar Schleusen mehr mussten sie auch bauen. Denen kann man wenigstens keinen Vorwurf wegen Fehlplanung machen. Trotzdem: Wird sich erstmal auch nicht rechnen. Solche Bauten werden mal als Indiz für den Niedergang gelten.

MH17/370:

[07:30] PiS: MH370: Boeing mit Schwimmflügel 

"Ich halte es durchaus für möglich, dass die gefundene Flügelklappe tatsächlich von dieser Maschine stammt.
Zu klären ist meines Erachtens nur noch, in welchem seichten Salzwasser sie gelagert wurde, bis sich die Muscheln angesiedelt hatten, und mit welchem Transportmittel sie von wem an den Strand von La Reunion befördert wurde, wo sie dann auch prompt gefunden wurde und weltweit in die Schlagzeilen geriet.
Zu klären ist auch noch, warum sich überhaupt jemand die Mühe machte, ein Wrackteil vorzuweisen. War da jemand der Wahrheit zu dicht auf der Spur? Drohten Gerichtsverfahren von Hinterbliebenen der Passagiere?"

Warum? Vielleicht, weil die echte Maschine demnächst für eine  "verdeckte Mission" verwendet wird? TB


Neu: 2015-08-06:

Russland-Sanktionen:

[19:17] BE: Putins Rache an Europa: Zerquetscher Käse, verbranntes Fleisch

Erbarmungslos rollt die schwere Walze über einen Berg aus rund zehn Tonnen Käse. Lange Metallzähne fressen sich in die runden Käseräder und verwandeln sie in einen gelblichen Brei inmitten einer grünen Wiese bei Belgorod im Süden Russlands, wie ein Video im kremlnahen Internetportal Lifenews zeigt.

[15:02] ET: Für ein Ende der Russlandsanktionen: Französische Politiker unterschreiben Petition

Kaum zu glauben - aus dem größten europäischen Sozenstaat kommt ienmal was Vernünftiges! TB

Ukraine-Krise:

[14:36] foonds: Schuldenschnitt: Ukraine will 40% Erlass - Gläubiger bieten 5 ...

Im Kampf gegen eine Staatspleite wird für die ukrainische Regierung die Zeit knapp. Sie warnte Privatgläubiger am Mittwoch, dass bis Anfang kommender Woche ein Abkommen über eine Umschuldung geschlossen sein müsse. Ansonsten könne die Ukraine nicht die Bedingungen für ein Hilfspaket des Internationalen Währungsfonds (IWF) erfüllen.

MH17/370:

[11:15] Silberfan zu Wrackteil von Flug MH370 Muscheln könnten Hinweis auf Absturzstelle geben

17 Monate nach dem mysteriösen Verschwinden von Flug MH370 scheint nun klar: Die Maschine ist abgestürzt. Das beweist höchstwahrscheinlich die angeschwemmte Flügelklappe. Sie ist nun der Ausgangspunkt für die weitere Suche nach dem Rest des Flugzeugs und nach der Antwort auf die Frage, was sich am 8. März 2014 wirklich abgespielt hat. Nach Einschätzung von Forschern könnten beispielsweise die Muscheln auf dem Wrackteil Hinweise darauf geben, in welcher Region das Flugzeug ins Meer stürzte.

Es ist schon sehr skurril was man uns da anzubieten sucht. Keine Satelliten, die größte und längste Suchaktion der Menschheitsgeschichte, die beste Suchtechnik uvm. konnten das Flugzeug nicht aufspüren, aber Muscheln sollen jetzt die Absturzstelle finden helfen!
Zumindest sind aber einige immer noch skeptisch das es sich um ein Wrackteil von MH370 handelt. Die mediale Rückkehr ist jedenfalls gelungen, warten wir ab wann der Vogel zu seinem letzten Flug noch einmal abhebt, wobei wir uns schon ziemlich sicher sind, dass NewYork am oder um den 13.09. zerstört werden soll.

In einigen Wochen wird das Dementi kommen, damit kann man die Story medial wieder aufwärmen. Es ist so gut wie sicher, dass dieses Flugzeug als Terrorflugzeug auftauchen wird, es fragt sich, nur wo.WE.


Neu: 2015-08-05:

Allgemeine Themen:

[15:20] Welt: Rote Kühe sollen den Tempelberg zurückerobern

Muslime fürchten, Juden könnten die Al-Aksa-Moschee auf dem Jerusalemer Tempelberg zerstören, um einen Tempel zu errichten. Ein Projekt gießt nun Öl ins heilige Feuer: Es geht um eine besondere Kuh.

Jetzt darf es auch in den Mainstream. Am Samstag erscheint von mir auf MMnews ein Artikel, der das wahrscheinliche Crash-Szenario beschreibt. Am Tempelberg stehen derzeit die al-Aqsa Moschee und der Felsendom, islamische Heiligtümer. Deren Entfernung würde unvorstellbare Proteste in der islamischen Welt auslösen. Es gibt meiner Meinung nach nur einen Weg, das durchzuführen: ein Finanzkollaps, ausgelöst durch islamischen Terror, der die Vermögen der Welt vernichtet. Dann ist der Islam so gut wie zerstört und das Vorhaben kann umgesetzt werden.


Neu: 2015-08-04:

Allgemeine Themen:

[16:25] kopp: Washingtons Fünfte Kolonne in Russland und Chinamust read!!!

Ganze zwei Jahrzehnte benötigten Russland und China, um zu verstehen, dass es sich bei den Organisationen, die angeblich die »Demokratie und die Menschenrechte« befördern, um subversive Einrichtungen handelt, die vom amerikanischen Außenministerium und einer ganzen Reihe privater amerikanischer Organisationen finanziert werden, die Washington steuert.

[18:00] Dem Paul Craig Roberts darf man nicht alles glauben.WE.
 

[10:10] Ein treuer Vasall: Kritik aus Peking: Japan foltert sich selbst im Interesse der USA

[10:00] Da soll er gleich bei sich selbst beginnen: Ukraine: Jazenjuk will korrupte Beamte enteignen

[8:15] Leserzuschrift zu Russian president to Turkish ambassador: "tell your dictator President he can go to hell along with his ISIS terrorists, I will make Syria a 'Big Stalingrad' for him!"

Der russische Präsident spricht zu dem türkischen Botschafter: "Sagen Sie Ihrem Diktatorpräsidenten, dass er mit seinen ISIS Terroristen zum Teufel gehen kann und ich werde in Syrien für ihn ein 'Großes Stalingrad' machen! Der russische Präsident Wladimir Putin hat die diplomatischen Protokolle gebrochen und dem türkischen Botschafter Yardim in Moskau, persönlich aufgefordert und gewarnt, dass die Russische Föderation die diplomatischen Beziehungen sofort trennen wird, wenn der türkische Präsident Erdoğan nicht aufhört auf, ISIS-Rebellen in Syrien zu unterstützen.Yardim wies die russischen Beschuldigungen zurück und gab die Schuld Russland für Syriens bitteren und in die Länge gezogenen Bürgerkrieg ". Putin erwiderte: Dann sagen Sie Ihrem Diktatorpräsidenten, dass er mit seinem ISIS Terroristen zum Teufel gehen kann und ich in Syrien ein 'Großen Stalingrad' für Erdoğan machen werde und seine saudischen Verbündeten wären genauso bösartig wie Adolf Hitler". Was für ein Heuchler ist Ihr Präsident? Er verteidigt Demokratie und vermöbelt den militärischen Coup in Ägypten und verzeiht gleichzeitig alle Terroristen Aktivitäten, die einen Putsch gegen den syrischen Präsidenten richtete! Der russische Präsident weiter hinzufügt, dass sein Land eine syrische legitime Verwaltung will und mit seinen Verbündeten, nämlich dem Iran und China zusammenarbeiten wird, um eine politische Lösung für Syriens vom endlosen Bürgerkriegs zu finden, für die 23 Millionen, von den arabischen Nation ist es zu einer völligen ethnischen und religiösen Anarchie herab gestiegen. Der russische Präsident hielt eine lange Schmährede zu der türkischen Außenpolitik und seine boshafte Rolle in Syrien wurde von Putin massiv kritisiert. (The Moscow Times)

Erdogan wird jetzt demontiert. Er ist auch nur ein erpresster Handlanger, der die Türken in Europa gegen uns aufhetzen musste und die ISIS unterstützen musste.WE.

[10:15] Der Schrauber:
Ein wunderbarer Umgangston! Genau der, den Erdowahn versteht und der der einzig Angemessene ist.
Diese Art und Weise ist bei unseren kotauenden Nacktschnecken undenkbar, ob Schröder oder Merkel, sie kriechen immer wie untertänige Vasallen neben diesem Kasper her, der sich hier aufführt, als wenn er eine Siegesparade in einem neuen Protektorat abnimmt.

Putin ist ein Player und Königsmacher, kein bezahlter Schauspieler.

MH17/370:

[16:22] Leser-Zuschrift-CH zur Auffindung der Wrackteile:

Ich hege folgende Vermutung: Die gefundenen Wrackteile der MH370 sind in Wahrheit, Teile von MH17. Das Trümmerfeld in der Ukraine wurde sicher geräumt um weitere Untersuchungen im Sand verlaufen zu lassen und das Thema MH370 wieder aufzuwärmen.

Eine weitere Nachricht, die ich von einem Kollegen erhalten habe: Zitat: Ich habe gerechnet und Festgestellt; vom Verschwinden von MH 370 bis zum 29. Elul am 13.09., sind es genau 555 Tage... The Ritual goes on... Hat auf HG noch niemand bemerkt, oder?

Eines ist fix: die plötzliche Auffindung ohne mediale Vorbereitung hat a G'schmäckle! TB

[18:00] Ist das Auftauchen von MH370 als Terrorflugzeug vermutlich über New York am 13.9. der Grund für den Systemcrash? Dann könnte man den Crash und Vermögensverlust dem Islam in die Schuhe schieben und die Hofierung des Islam durch die westliche Politik dieser.WE.

[18:30] Nur ein durch den "Islam" ausgelöster, weltweiter Vermögensverlust wäre in der Lage, den Islam weltweit derartig zu dezimieren, damit etwa Israel seinen Tempel in Jerusalem wieder aufbauen könnte.WE.


Neu: 2015-08-02:

Russland-Sanktionen:

[16:50] sputnik: Neueste Russland-Sanktionen vergrößern Distanz zwischen USA und EU

MH17/370:

[19:12] Haisenko: MH 17-Tribunal – hätte Russland „Ja" sagen können oder müssen?

Nein!

[16:23] ET: Trümmerteil gehört zu einer Boeing 777 - bekommt die Diego Garcia-Theorie dadurch neue Nahrung?

[09:17] pressbox: David L. Stern's phone talks before Malaysia Airlines Flight 17 plane crash

[09:30] Leser-Kommentar-DE zu den plötzlich gefundenen Wrackteilen:

Laut Focus soll ein weiteres Wrackteil einer Boing auf La Reunion angeschwemmt worden sein. Diesmal handelt es sich um eine Tür .
Ich stelle mir langsam die Frage ob jemand seine alte Boing zerlegt und dann ins Meer geworfen hat ?

Ich denke man will mit den Funden die "eingezogene Maschine" entlasten. Entlasten, vor künftigen Erreignissen!


Neu: 2015-08-01:

MH17/370:

[9:20] MMnews: MH370: falsche Fährten, plumpe Verschleierung?

Das Mysterium um den verschollenen Flug MH370 der Malaysia Airlines wird immer rätselhafter. Nun tauchen Trümmer des Flugzeugs ausgerechnet in einer Gegend auf, die zuvor als Absturzstelle nicht in Betracht kam. Was war wirklich los mit MH370?

Dieses Thema wird gerade in allen Medien massiv getrommelt. Taucht das Flugzeug bald als Terror-Flugzeug auf?WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Das mit MH 370 ist das gleiche Muster wie mit der vermissten Maggie diese Woche.
Da wurde eine in Australien gefundene Kinderleiche in einem Koffer als Maggie vermutet, was sich als Irrtum erwies.
Es wird mit diesem Flugzeugteil auf Reunion das Selbe passieren. Dient nur zum Aufwärmen. Aber mit Zuspitzung.
Man fand eine Leiche, man fand ein Teil einer Boing 777. Die Wahrheit kommt näher.

Ja, gleiche Methode: alles sollen sich erinnern, wenn es passiert.


Neu: 2015-07-31:

MH17/370:

[11:25] sputnik: Ex-Lufthansa-Pilot: Idee zur Bildung von Tribunal zum MH17-Absturz provokativ

Die Idee zur Einrichtung eines Tribunals zum MH17-Absturz im Osten der Ukraine an und für sich beinhaltet schon eine Provokation gegen Russland, wie der deutsche Flugzeugexperte und frühere Lufthansa-Pilot Peter Haisenko gegenüber der Agentur Sputnik äußerte.

[13:10] Auch hier wird die Aufdeckung einer grossen, westlichen Lüge vorbereitet.WE.


Neu: 2015-07-29:

Allgemeine Themen:

[09:45] Leser-Vor-Ort-Bericht-IR aus Teheran:

Durchschnittseinkommen im Iran: 200-300 Euro, 500.000 Menschen kämpfen in Tehran täglich ums überleben, Größte Bankendichte und höchste Zinsraten im islamischen Raum. Alle 50m sind in Tehran 2-3 Banken ab 3000 Euro am Konto 18% Zinsen ab 30.000 Euro am Konto 20% Zinsen Die privaten Banken überbieten sich ständig mit irgendwelchen Zinsangeboten (Achtung: Zinsen sind offiziel verboten!)

Benzinpreis: 30 Cent (für iranische Verhältnisse sehr hoch, es waren einmal 5 Cent): Tehran hat 14 Millionen Einwohner, kaum öffentliche Verkehrsmittel Man ist auf das Auto angewiesen, steht deswegen täglich 2-4 Stunden im Stau Erste Stockautobahn vor einigen Monaten eröffnet
Sympathie zu Amerika wächst, besonders nach den 5+1 Gesprächen Antipathie gegenüber Saudi Arabien wird täglich immer mehr Viele haben Angst vor einem Krieg gegen Saudi Arabien Devisen, Euro und Dollar weiterhin hoch, Landeswährung weiterhin schwach trotz 5+1 Einigung Nur die ältere Generation +70 ist pro Mullahs Die jüngere Generation will von Religion und deren abgergläubischen Auswüchse weniger wissen.

Über 2 Millionen Menschen die regelmäßig Drogen konsumieren (Opium, Crystal usw...)
Der Kreis um die Mullahs wird immer kleiner. Die Regierungsgruppen untereinander verurteilen sich und sitzen zum Teil im Gefängnis oder haben Hausarest.
Auswanderung, weiterhin im Trend, Hauptziele: Kanada, Australien 200 Milliarden Dollar sollte der Iran im Ausland haben, jetzt sind es nur noch 30 Milliarden, die Mullahs sind unter Erklärungsnot, Indien/China geben kein Geld her, in geheimen Verträgen steht, der Iran bekommt nur Reis und Tee Gerüchte um ein geheimes Abkommen bei den 5+1 Gesprächen, welches man der Bevölkerung verschweigt

Keine revolutionären Tendenzen derzeit im Volk, das Leben ist schwer aber es geht vielen noch zu gut Schere zwischen arm und reich sehr groß, die hohen Zinsen laden zum nicht-arbeiten ein, bei der Ampel stehen Mercedes und BMW dazwischen gehen Kinder und verkaufen Blumen und Kaugummi
Ahmadinejad will bei den nächsten Präsidentschaftswahlen wieder antreten, viele seines Kaders sitzen im Gefängnis, sein Therapeut und sein Mörder wurden umgebracht.
Das Land ist in der Hand der Revolutionsgarden die die Wirtschaft und den Drogenhandel kontrollieren Korruption ist ein tägliches Brot

[14:00] So sieht also ein "Gottesstaat" aus. Die vielen Banken und hohen Zinsen haben wohl mit der enormen Inflation zu tun.WE.


Neu: 2015-07-28:

Allgemeine Themen:

[19:21] Sputnik: Russland stuft erste ausländische Organisation als „unerwünscht“ ein

Die Generalstaatsanwaltschaft Russlands hat nach eigenen Angaben zum ersten Mal eine ausländische Organisation im Hoheitsgebiet des Landes als unerwünscht eingestuft. Es handelt sich um die US-amerikanische Stiftung „National Endowment for Democracy“.

Russland-Sanktionen:

[16:47] sputnik: EU-Wirtschaft fährt Verlust von 109 Mrd. Euro ein

Ganz abgesehen von der Häme, dem Misstrauen der Bevölkerung und den Langzeitkosten, weil die Russen zurecht auf uns scheissen werden! TB

[18:40] So ist es beabsichtigt.WE.


Neu: 2015-07-27:

Allgemeine Themen:

[17:20] Leserzuschrift zu Meanwhile in Venezuela

Als längjähriger hartgeld-Leser ist mir dieses aktuelle Video aus Venezuela aufgefallen. So sieht es aus, wenn der Sozialismus regiert und die Menschen mit einer Inflation von 65% und mehr zu kämpfen... Leere und völlig verwüstete Einkaufsläden, und die Menschen hamstern was sie noch kriegen können! Ein kleiner Vorgeschmack auf Verhältnisse, die wir in "good? old Europe" auch bekommen werden.

Ja, kommt auch zu uns. Aber bei uns wird es viel schneller gehen.WE.
 

[08:25] DWN: China überlistet die EU und kauft sich in der Ukraine ein

Während sich die EU im Gefolge der USA mit der ukrainischen Politik herumschlägt, hat China still und leise begonnen, in dem Krisen-Land zu investieren: Peking interessiert sich vor allem für den Agrar-Sektor, intensiviert aber auch die Zusammenarbeit in den Bereichen Technologie, Immobilien und Wissenschaft. China könnte so zum großen Gewinner des Kalten Krieges zwischen den USA und Russland werden – und die Europäer in der Ukraine ausstechen.

Das China zum Gewinner werden könnte, ohne das Russland beteiligt sein sollte? Gewagte Aussage! Ich glaube eher, dass China und Russland das accordiert haben!  TB

[09:21] Leser-Kommentar-DE zu China und EU:

Das ist doch uns Europäern egal, insbesondere uns Deutschen. Viel wichtiger ist doch, dass Ai Weiwei von der chinesischen Regierung seinen Reisepass zurückerhält und nun nach Europa, insbesondere nach Deutschland, reisen kann.


Neu: 2015-07-25:

Allgemeine Themen:

[19:29] Leserzuschrift-DE zur Welt: Putin steuerte Russland in die 1200-Tonnen-Gold-Falle

Russlands Präsident legte den Staatsschatz in Gold an. So wollte er sich von der Dollar-Herrschaft lösen – und vom Kursanstieg in Krisenzeiten profitieren. Wie sich zeigt, war das ein großer Fehler.

Ich habe folgendes an Zschäpitz geschrieben:
"Daß Sie als leitender Wirtschaftsredakteur des Obama-Fanzines "Die Welt" keine Ahnung von der Funktion des Goldes haben, kann ich verstehen. Immerhin ist Ihr Fan-Objekt ja der Betreiber des größten Ponzi-Schemas der Welt. Ich will Ihnen deswegen keinen Vorwurf machen (obwohl es doch selbständig denkenden Menschen in die Augen fallen müsste, was und warum die Falschgeld ausgebenden Zentralbanken in den Kellern lagern). Was ich aber gerne erfahren würde ist, von wem Sie diese ganzen Informationen haben? Oder ist das alles auf Ihrem eigenen Mist gewachsen?"

[20:00] Eigentlich müsste der Redakteur Zschäpitsch das besser wissen. Hat er den Auftrag zur Gold-Vernichtung bekommen. Ehrlich gesagt, ich würde das nicht machen, bin aber auch kein Lohnsklave.WE.

MH17/370:

[11:25] hinterderfichte: MH17: ARD und ZDF verschweigen russische Pressekonferenz in Malaysia

Die Verlogenheit der deutschen Massenmedien stinkt zum Himmel überm Donbass. Die ARD der Manipulation, des Verschweigens und des Lügens zu bezichtigen, hieße Euros nach Athen tragen. (Und von dort zurück in die Taschen der europäischen Banken, ich weiß.)

[14:40] Diese Sender sollen bald ihre Lügen eingestehen müssen, das wird kommen.WE.


Neu: 2015-07-23:

Russland-Sanktionen:

[17:30] DWN: Deutsche Exporte nach Russland brechen um 34 Prozent ein

[09:37] DWN: Frankreich: Meuterei im Parlament wegen Russland

Eine Gruppe französischer Abgeordneter ignoriert die Außenpolitik von François Hollande und reist auf die Krim. Die Parlamentarier halten die EU-Sanktionen für sinnlos und wollen auf eigene Faust Abhilfe schaffen.

Die Sanktionsfront zerbröselt, zumindest in Frnakreich - wäre auch für unsere Politlandschaft sehr gesund ,wenn wenigstens einige Parlamentarier ähnlich denken würden! TB


Neu: 2015-07-22:

Allgemeine Themen:

[8:45] Welt: Verlust kreativer Kraft Der unaufhaltsame Niedergang des Islam

Selbst ein Land wie die Türkei findet keinen Weg in die Moderne. Geblieben ist ein negativer und aggressiver "Discount-Islam", der weltweit sein Unwesen treibt, meint der Autor Zafer Senocak.

Mit der islamischen Terrorwelle im Westen wird der Islam sich selbst total diskreditieren und massiv schrumpfen. Das Christentum wird danach Weltgeltung bekommen, so sagen es meine Quellen.WE.


Neu: 2015-07-20:

Allgemeine Themen:

[08:55] DWN: Deutliche Zeichen der Entspannung zwischen Obama und Putin

Der Atom-Deal mit dem Iran und der Abzug der schweren Waffen seitens der Rebellen in der Ost-Ukraine sind deutliche Zeichen einer Entspannung zwischen Russland und den USA. Die EU muss nun schnellstens eine eigene Strategie entwickeln. Sonst müssen die Europäer für das Chaos in der Ukraine bezahlen.

Strategieentwicklung der EU? Dazu fehlt trotz der hohen Kosten leider das intellektuelle Potential! TB

[13:40] Bitte das nicht zu ernst nehmen: Obama ist ein erpresster Handlanger, Putin dagegen ein Königsmacher und dass die EU zur eigenen Diskreditierung für alles bezahlen muss, steht im Drehbuch.WE.
 

[08:34] youtube: Die Europäer wurden auf eine unglaubliche Weise in die Falle gelockt must see!

[14:30] Leserkommentar-DE:
Was ich immer schrieb: Wo EU drauf steht ist USA drin. Von der Gründung der EU, der Abschaffung der DM bis zur "Befreiung" nordafrikanischer Diktaturen zur Flutung Europas mit Moslems ist alles eine von langer Hand seit der EWG konzertierte Wirtschaftskriegsführung der USA gegen Europa mit ihrem Troyanischen Pferd Deutschland welches unter Druck der USA europäische Staaten in eine Wirtschaftsunion und eine Kunstwährung verführte und zugleich Goldman Sachs die Länder am Rande des Bankrotts zur Abgabe an Souveränität an eine von keinem Volk gewählte Junta drängte. Selbst Griechenland wurde damals als Sollbruchstelle für die EU von den Amerikanern durch Goldman Sachs eingebaut. Man mache sich mal Gedanken über die Goldman Sachs Männer Debelius an Merkels Seite, Monti, Papandreou, Draghi. Alle an den Schaltstellen. Wer da nicht von selbst drauf kommt der muss unter Drogen stehen.

Zumindest soll in der Öffentlichkeit dieser Eindruck erweckt werden, jetzt wo die USA aus Europa rausgeworfen werden.WE.


Neu: 2015-07-19:

Allgemeine Themen:

[15:20] Noch mehr Pleitestaaten: Planet bankrott: 24 Staaten in einer Schuldenkrise, 14 weitere kurz davor

[14:45] Mannheimer-Blog: Wie das einst moderate Indonesien unter der Regie Saudi-Arabiens auf radikal-islamischen Kurs gebracht wird

Ich war oft in Indonesien. Insgesamt habe ich über ein Jahr in diesem Land gelebt. Die Menschen waren eigentlich ganz tolerant - bis der politische Islam, gesteuert aus Saudi-Arabien, immer tiefer wie ein Krebsgeschwür in das Leben der Menschen eingriff. Bereits Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts konnte ich mit eigenen Augen beobachten, wie junge indonesische Männer mit riesigen Soundblastern in die öffentlichen Busse und Züge eindrangen und radikal-islamische Reden, gesteuert von Saudi-Arabien, über Kassetten abspielten mit einer Lautstärke, dass jedes privates Gespräch unmöglich war. Mittlerweile - 20 Jahre später - werden auch in Indonesien Schwule gnadenlos verfolgt und kommen ins Gefängnis. Zwischenzeitlich gab es die beiden verheerenden Anschläge in Bali, denen hunderte "ungläubige" Europäer zum Opfer fielen. Die Trauminsel Bali wurde von den indonesischen Dschihadisten nicht ungefähr ausgewählt: Hatten sich doch dort jene Hinduisten zurückgezogen, die sich während der durch arabische Händler und Soldaten durchgeführten Zwangs-Islamisierung nicht zum Islam bekennen wollten. Mit einem Schlag konnten die indonesischen Dschihadisten damit nicht nur Europäer, sondern auch die ebenfalls als "ungläubig" geltenden balinesischen Hindus getötet werden.

Die Haupttriebfeder bei der Radikalisierung des Islams auf der ganzen Welt ist Saudiarabien. Das geschieht primär mit dem Ölgeld der Saudis. Wir können uns ganz sicher sein, dass das kein Zufall ist, sondern vom Westen gesteuert, wie auch ISIS, usw. Der Westen hat das Saudi-Regime in der Hand, das sieht man auch, wie die Saudis den Ölpreis nach Befehl aus dem Westen manipulieren. Sobald etwa der Westen beschliesst, kein Öl mehr von Saudiarabien zu kaufen, geht dort alles unter, denn alles muss importiert werden.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT: Zukunft der Saudis - Quo vadis!!

inspiriert durch den Artikel über die Radikalilsierung von Indonesien und die enge Verstrickung unserer netten Terror-Sponserer den Saudis ist mir folgende Frage in den Sinn gekommen:

- totaler Zusammenbruch der Saudi-Versteher USA (spricht alles dafür)
- Rohstoffbedarf geht auf einen Bruchteil zurück (depressionen überall)
- Islamhass überall in der "nichtmuslimen Welt"
--Neue Wirtschafts- und Herrscher-Achse wie von ihnen beschrieben de-ru-china-brics o.ä.

Dann muesste ja sich auch die Ölmacht Saudiarabien von der Bühne verabschieden und diese Analphabeten wieder den Ferrari für das kamel eintauschen (passen eh viel besser aufs kamel - sorry Kamel!!).

dann würde ja dieses Terrorsponsoring auch wegfallen und viele anderen Kollateralschäden dieses Verbrecherregimes.

Sie haben recht: nach dem Crash wird der Ölbedarf zusammenbrechen, damit ist das Saudi-Regime am Ende, auch das im Iran. Ende des radikalen Islam, unglaublich clever gemacht.WE.


Neu: 2015-07-17:

JAHRESTAG MH17:

[08:35] RT: Ein Jahr MH17 – Voreilige Schuldzuweisungen und Politisierung eines Unglücks

Vor einem Jahr kam es zum Absturz des Fluges MH17 der Malaysia Airlines über der Ostukraine. Sofort nach dem Unglück und ohne jegliche Beweise zeigten westliche Politiker und Medien auf Russland als „Schuldigen". An diesem Ansatz hat sich auch 12 Monate danach nichts geändert: RT zeigt die heutigen und damaligen Medienmanipulationen und interviewt Luftfahrtexperten sowie Analysten für Internationale Beziehungen.

[08:49] Dazu passend: MH17: Das Kartell des Schweigens

[14:14] Wir wollen jetzt endlich sehen, wie die westlichen Medien und die westliche Politik ihre Lügen eingestehen müssen.WE.

Ukraine-Krise:

[08:55] Leser-Zuschrift-DE zur Radioaktivität in Kiew:

Ich lese Hartgeld regelmäßig seit gut 4 Jahren mit großem Interesse.
Dies ist das erste Mal, dass ich ein paar interessante Informationen zu den Themen "Ukraine" und "MH17-Abschuss" beisteuern möchte.

Ein guter Freund aus einem osteuropäischen EU-Staat lebt seit 5 Jahren regelmäig für längere Zeiträume in der Ukraine.
Vor gut 3 Wochen berichtete er mir, dass er bei einem seiner letzten Besuche in Kiev zwei Mitarbeiter der Botschaft seiner Heimatlandes
kennengelernt hätte. Man traf sich mehrfach im privaten Rahmen.
Die beiden Botschaftsmitarbeiter erzählten meinem Freund vor ca. 1 Monat, dass sie mehr aus Zufall und Langeweile einen in der Botschaft befindlichen Geigerzähler aktiviert und getestet hätten.
Beide waren schockiert als der Geigerzähler radioaktive Werte 1000fach oberhalb der normalen Werte anzeigte.
Der Botschafter, der dieses mitbekam, wollte es nicht glauben und ist mit dem Geigerzähler durch ganz Kiew gefahren.
Überall die gleichen verheerenden Ergebnisse.
Auffällig auch, was Einheimische meinem Freund später bestätigten, dass die Straßen in Kiew zur Zeit mehrmals am Tag mit Wasser abgespritzt werden.
Auch dies spricht für eine größere radioaktive Verseuchung.

Die beiden Botschaftsmitarbeiter haben meinen Freund natürlich nicht in sämtliche ihnen zur Verfügung stehenden Informationen eingeweiht.
Sie machten jedoch zu zwei Themengebieten folgende deutliche Aussagen.
Die westlichen Botschaften in Kiev würden wöchentlich Reports über die Lage in der Ukraine und im speziellen über die Lage in der Ost-Ukraine erstellen.
Diese Reports würden unter den westlichen Botschaften ausgetauscht.
Bezüglich des Abschusses von MH17 bestünde zwischen den westlichen Botschaften in Kiev Konsens, dass der Abschuss nicht durch eine Boden-Luft-Rakete
wie in den westlichen Medien allgemein kolportiert wird, herbeigeführt wurde.
Vielmehr bestünde Konsens zwischen den westlichen Botschaften, dass der Abschuss auf jeden Fall durch eine Luft-Luft-Rakete herbeigeführt wurde.
Nur welcher Seite dieser Abschuss zuzurechnen sei, darüber bestünde keine Gewissheit.

Ich denke, dass man so etwas nicht verschweigen kann und wir davon schon gehört hätten! hat einer unserer Leser ähnliche Infos? TB
 
[09:26] Leser-Kommentare-DE zur angeblichen Verstrahlung:
 
(1) Daß die beiden Herren meinen sie hätten es mit den 1000-fachen Normalwerten zu tun, könnte daher rühren, daß sie wohl den Meßbereich nicht richtig einstellen oder ablesen können. Bei der Berichterstattung rund um Fukushima wurden auch gerne „milli" und „mikro" verwechselt – ist ja eh nur Faktor 1000.
Das Bewässern von Straßen kann mit der Hitzewelle zu tun haben um den Asphalt zu kühlen, damit er nicht weich wird und schwere Fahrzeuge Löcher hineindrücken. Habe ich am Flughafen Wien auch schon gesehen, daß Rollwege von Feuerwehrfahrzeugen naß gemacht werden. Nein, die haben nicht ausprobiert, ob die Pumpe in Ordnung ist (was auch vorkommt), sondern hier wurde das Wasser gezielt auf einer besonders empfindlichen Fläche verteilt.
 

Neu: 2015-07-16:

MH17:

[11:00] Sputnik: Russischer Ermittlungsausschuss: MH17 wurde durch Luft-Luft-Rakete abgeschossen

Russische Experten gehen davon aus, dass die malaysische Boeing MH17 vor einem Jahr über der Ostukraine mit einer Luft-Luft-Rakete nicht russischer Produktion abgeschossen wurde. Das sei die Hauptversion des russischen Ermittlungsausschusses, wie sein Sprecher Wladimir Markin am Mittwoch in Moskau mitteilte.

In den westlichen Medien steht es immer noch so: MH17-Abschuss: Niederländische Experten beschuldigen Russland

Jetzt warten wir noch auf den Bericht des Detektivs, dann ist klar, dass die westlichen Medien und Politik lügen.WE.


Neu: 2015-07-14:

Allgemeine Themen:

[8:40] Finanzen100: Kroatien, Costa Rica, Tunesien 21 Länder außer Griechenland, die ebenfalls kurz vorm Bankrott stehen

MH17/370:

[17:30] ET: MH17: Warum auch ein Jahr später nur vertuscht und propagiert wird


Neu: 2015-07-13:

Russland:

[13:50] Heim für das neue Zarenreich: Romanows wollen zurück nach Moskau: Bereitstellung einer Residenz beantragt

Nur wer der neue Zar wird, sollte man noch nicht schreiben.WE.


Neu: 2015-07-12:

Russland-Sanktionen:

[09:35] DWN: Russland-Krise gefährdet Autoindustrie in Europa

Der russische Automarkt wird auch in den kommenden Monaten aufgrund der Sanktionen drastisch schrumpfen. Seit Jahresbeginn ist er bereits um 38 Prozent eingebrochen. Das ist schlimmer, als von Experten befürchtet wurde.

Der Silberfan dazu:
Das war natürlich auch eine Falle für USA und vorauseilender deutscher Gehorsamkeit derutscher Politiker, so bekommt man beide weg.

... langfristig gesehen aber auch die Nachfrager für den eigenen Ramsch. TB


Neu: 2015-07-09:

Allgemeine Themen:

[19:48] Der Schrauber zu Thailand:

Eine Vermutung, die ich letztes Jahr schon bzgl. der Aufstände in Thailand hatte, wird hier zumindest bestärkt, wenn nicht klar umrissen: http://de.sputniknews.com/panorama/20150708/303141184.html
Die USA stecken dahinter, um das Land zu destabilisieren, die Handschrift ist genau erkennbar. Hier ist die Farbenrevolution, die man versucht, über die Hemdenfarbe erkennbar. Unter dem Artikel sind zwei weitere Artikel verlinkt, deren Linkbeschreibung schon über die Gründe Auskunft gibt: Th möchte sich auch Richtung RU und China orientieren. Eine neue Dimension ist, daß auch Th mit Flüchtlingen geflutet werden soll, hier mit den Rohingas aus Birma (Myanmar), das seit einiger eng mit EU und USA kooperiert. Weil Thailand sich gegen die Flüchtlinge bekanntlich sträubt, hat auch schon die US-Botschaft interveniert, es kamen auch deutliche Aufforderungen aus Washington. Die Reaktion Ths war erfrischend: Siehe unter dem Artikel "Thailand fordert sofortigen Abzug des US-Militärs von Phuket". Auch hier bröckelt der Einfluß der Staaten, bei MH370 scheint es noch Kooperation, bzw. erfolgreiche Erpressung gegeben zu haben.

[14:58] rational Gallerie: US-Atombomber über Europa

MH17/370:

[19:09] MMnews: MH17: Das Kartell der Vertuscher

Die Geheimniskrämerei um die Abschussursache von MH17 nimmt immer fragwürdigere Formen an. Eigentlich sind die Behörden verpflichtet, einen Report innerhalb eines Jahres vorzulegen. Doch die Untersuchungskommission mauert weiter.


Neu: 2015-07-08:

Allgemeine Themen:

[16:45] Die Asienkrise ist weider da: Europa dümpelt, Amerika strauchelt, Asien brennt


Neu: 2015-07-05:

Allgemeine Themen:

[18:30] ET: Polen: Harte Haltung gegen Russland und mehr US-Militärbasen

Ukraine-Krise:

[07:41] Heise: „Oxi" überall – Griechenland-Versteher unterbrechen Merkels Auftritt

Der ukrainische Präsident kritisiert die Werchowna Rada wegen eines "populistischen" Kreditgesetzes. Ein weiterer Rada-Beschluss macht die Stationierung von Atomwaffen in der Ukraine möglich

[13:57] Leser-Kommentar zu Poroschenko:

in dem verlinkten Heise Artikel unter dem Foto steht: Poroschenko ehrte am 4. Juli die "Helden der Befreiung" von ...
Am 4. Juli ist der amerikanische groß gefeierte Unabhängigkeitstag! Ein Schelm wer mutmaßt, daß diese Helden und die Feierlichkeit der Ehrung irgendetwas mit den USA zu tun haben könnten.


Neu: 2015-07-03:

MH17/370:

[08:30] jasminrevolution: MH-17: Es wird eng für das Vertuscher-Kartell

Zeitlich wird es eng für die Regierungen der Ukraine, Niederlande und Malaysias, endlich die Öffentlichkeit über den Stand ihrer Bemühungen um Vertuschung zu informieren, denn nach den Standards der International Civil Aviation Organization (ICAO) muss der Bericht über eine Absturzursache spätestens innerhalb eines Jahres vorgelegt werden -also in zwei Wochen.

[13:30] Bald sollten die teurer gekauften Informationen rauskommen, dann wird sich die ganze westliche Politik blamieren.WE.


Neu: 2015-07-02:

Allgemeine Themen:

[11:50] Weil die eigene Währung in die Hyperinflation übergeht: Indonesian ban on foreign currency payments comes into force

Wird auch nichts helfen.


Neu: 2015-06-30:

MH17/370:

[14:23] Schweizmagazin: MH17: Malaysia bitte UN um Hilfe

Malaysia ist über der Weigerung des offiziellen internationalen Untersuchungsteam frustriert, klare Beweise für den Abschuss des malaysischen Verkehrsflugzeug über der ukrainischen Bürgerkriegszone vorzulegen.


Neu: 2015-06-29:

Allgemeine Themen:

[18:50] Contra: WikiLeaks: Al-Jazeera, Suff und Nutten – Saudi-Arabiens scheinheilige Welt

Vor einer Woche veröffentlichte WikiLeaks über 60.000 geheime Dokumente des Wüstenstaates. Da vorwiegend in arabischer Sprache berichtet wurde und es nicht unbedingt wenig an Informationen war, die man verarbeiten musste, musste man abwarten, was dabei herauskam. Ein kleiner Überblick.

Das Saudi-Regime ist schon lange in der Hand der USA und der westlichen Eliten, jetzt braucht man es bald nicht mehr.WE.
 

[09:23] sputnik: Assange: Saudis, Katar und Türkei schlossen 2012 Geheimpakt über Assad-Sturz

Saudi-Arabien, Katar und die Türkei haben sich laut Julian Assange bereits 2012 insgeheim darauf verständigt, den syrischen Staatschef Baschar al-Assad zu stürzen. Damit kommentierte der mit internationalem Haftbefehl gesuchte investigative Journalist aus Australien die jüngsten Veröffentlichungen seiner Enthüllungsplattform WikiLeaks.


Neu: 2015-06-27:

Allgemeine Themen:

[12:45] Presse Gold-Guru: Neuordnung der Welt: Europa inmitten von Adler, Bär und Drachen


Neu: 2015-06-26:

Allgemeine Themen:

[14:58] orf: Erstes Abkommen zwischen Vatikan und Staat Palästina

Leser-Kommentar-AT:
Israel hat einen neuen Feind: den Vatikan. Ob Obama wohl bald Drohnen über päpstliche Köpfe kreisen lassen wird?

[16:30] Im Vatikan wird ordentlich ausgemistet werden.WE.

Russland-Sanktionen:

[14:15] DWN: Deutsche Wirtschaft fordert sofortigen Stopp der Russland-Sanktionen

A bisserl spät. Ansonsten sind die Lobbyisten ja stets sehr stark. Aber in puncto Russland-Sanktionen haben sie sich zu wahren Duckmäusern entwickelt. Die Forderungen solltne halt in wenigen Woche noch mehr Nachdruck erhalten. Und hier könnte man ruhig einmal auch mit Streik - einmal nicht für mehr Lohn sondern für mehr Fairness- arbeiten! TB


Neu: 2015-06-25:

Russland:

[11:45] Querdenken: Kehrt die Zarenfamilie offiziell nach Rußland zurück?

Walter Eichelburg ist sicher ein kauziges Unikum. Er schreibt, er sei von den Kreisen, die die Wiederkehr der Monarchien in Europa betreiben, informiert worden. Klingt abgefahren. Doch selbst Gegner sagen über ihn "Blöd ist der Mann ganz und gar nicht, er sieht die Entwicklung schon richtig. Er verrennt sich nur mit seinem Gold als Patentlösung und die Idee von der Monarchie ist vollkommener Schwachfug." Letzteres wird auch von vielen seiner Leser so gesehen. Rückkehr zur Monarchie? Höchst unwahrscheinlich. Nichts weiter, als verklärende Sehnsucht nach der "guten, alten Zeit".

Und dann erscheinen heute plötzlich diese Artikel in den britischen Zeitungen "Express UK" und "The Guardian", der amerikanischen "Financial Times" und der kanadisch/europäischen Seite "europebusines" des Earl of Stirling, sowie die bretonische Internetzeitung "Breiz Atao" : Die alte Zarenfamilie der Romanows macht sich bereit, ihren angestammten Platz wieder einzunehmen.

Warum wohl bekomme ich solche Vorabinformationen?WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Seit gut achtzehn Monaten bin ich mit einem Russen befreundet, der, um es vorsichtig auszudrücken, fast zwei Jahrzehnte auf "ähnlichen Baustellen" wie Herr Putin tätig war und welcher schon in seiner Oberschulzeit die Situation in der Sowjetunion realistisch einschätzte und Kriege unter den "Brudervölkern" der Sowjetunion voraussagte. Gestern teilte ich ihm mit, was ich hier über den zukünftigen Zaren las. Überhaupt nicht erstaunt bestätige er mir, dass diese Vorbereitungen schon sehr lange, weit über ein Jahrzehnt in Russland laufen. Nach meiner Einschätzung ist das russische Volk am weitesten in seiner Reife für einen Kaiser/Zaren fortgeschrittenen.
 

[9:15] Leserkommentar-DE zu "Kehrt die Zarenfamilie in Russland zurück?" (gestern):

Auch ich muss zugeben, dass ich gegenüber Ihren Vorhersagen zur kommenden Monarchie immer skeptisch, wenn auch hoffend dass es so kommen möge, gegenüber stand.

Als ich heute die Berichte, über den aufgetauchten Brief bei Ihnen und in anderen Medien über die wohl kommende Rückkehr der Zarenfamilie nach Russland, las standen mir Tränen im Gesicht.

Ja wir, das Volk, sind bereit für die Monarchie und den Kaiser! Wir werden unseren künftigen Retter verehren und danken!

*Heil, Kaiser Dir!*

Bitte sagt es auch TB, der hält nichts von Monarchien, aber die kommen. Nocheimal:

Hört nicht auf den Eichelburg, haben sie gesagt. Der Eichelburg ist ein Spinner, haben sie gesagt. Monarchie in Europa? Niemals, haben sie gesagt.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Medwedews Großvater Zar Nikolaus II.?

Dimitri Medwedew ist der Nachfolger von Nikolaus II. (bitte auch weitere Quellen unbedingt bemühen!) und wird als Nachfolger von Putin direkt inthronisiert. Putin ist der "edle Hufschmied" der dem Kaiserkind auf den Thron verhelfen wird. Erste Erfahrungen durfte Medwedew schon als Präsident in der alten Epoche der Demokratien (glücklicherweise nimmt diese Staatsform Russland nicht so ernst) sammeln.

Die kommenden deutsch-russischen Beziehungen werden einen noch nie da gewesenen Wohlstand für die Leistungsträger (!) der Gesellschaft schaffen. Stalin und Hitler hatte im Grundtenor eine ähnliche Absicht, nur waren sie zu stark von "anderen Absichten" abhängig bzw. wurden gegeneinander ausgespielt. Auch dieses Mal wird es nicht ohne Plessuren von der Bühne gehen.

Ich glaube zwar nicht, dass da viel dran ist, aber nichts ist unmöglich. Warten wir ab.WE.

[13:30] Ich habe einen weiteren Artikel dazu hereinbekommen, mit ähnlicher Aussage. Ich habe von meinen Quellen die Information bekommen, dass die Romanovs wieder an die Macht kommen und Putin zurücktritt, aber nicht, wer der Zar sein wird.WE.


Neu: 2015-06-24:

Russland:

[10:00] Leserzuschrift zu Vladimir Putin 'wants' to reinstate Russia's royal family and bring back the Tsars

VLADIMIR PUTIN 'wants' to reinstate the Russian royal family and move them into an ancient palace once occupied by the last Tsar Nicholas II.

Hört nicht auf den Eichelburg, haben sie gesagt. Der Eichelburg ist ein Spinner, haben sie gesagt. Monarchie in Europa? Niemals, haben sie gesagt.

Ich weiss das schon lange, jetzt darf es in die Öffentlichkeit, in einer britischen Zeitung. Also geht es bald los.WE.

[13:45] Übersetzung: Express UK: ”Putin will den Zaren wieder einsetzen”!

[13:45] Leserkommentar-DE:
seit 3 Jahren lese ich täglich ihre Seite, ich bin so dankbar und froh darüber und konnte mich dementsprechend vorbereiten.
Naja ... bissl mehr Gold wäre nicht schlecht, aber mit Silber und Vorräten bin ich inzwischen gut ausgestattet... dafür ein herzliches DANKESCHÖN
Ich muß aber zugeben, daß ich in Bezug auf die Monarchie ähnlich denke/gedacht habe ;)
Meine Gedanken waren immer: der WE macht ne klasse Arbeit, aber mit seiner Monarchie hat er schon ein bisschen ne Macke ... sorry ! :)
Wir werden sehn..... auf jeden Fall freue ich mich täglich daß ich alternative möglichkeiten habe, mich zu informieren - nochmal ein Danke an WE und TB

Die Monachie kommt, Russland ist mit den Ankündigungen nur etwas schneller.WE.

PS: die Leserzuschrift von 10:00 kam von einer sehr kryptischen Adresse, waren das die vE?

[14:46] Leserkommentar-DE zu obigem Leserkommentar:

Dem Kommentar kann ich mich nur anschliessen. Ohne Hartgeld und der unermuedlichen Aufklaerung durch WE und TB sowie des gesamten Teams waere ich auch noch ein Schlafschaf und wuerde nichts hinterfragen... geschweige denn Vorsorge betreiben. Man erinnere sich an Ignaz Semmelweis, der von seinen eigenen Kollegen diffamiert wurde, als er bekannt gab, dass die Krankheiten und Todesfolgen in mangelnder Hygiene begruendet sind. Heute sind ganze Strassenzuege nach Semmelweis benannt.


[14:00] Leserkommentar-DE: Wahnsinn was bei Ihnen ankommt:

Ich lese nun seit fast drei Jahren Hartgeld.com als stiller Leser mit. In dieser Zeit habe ich durch die Aussagen der Redakteure, insbesondere von Herrn Eichelburg viel gelernt und was noch viel wichtiger ist auch gehandelt. Dafür möchte ich Ihnen auch im Namen meiner Familie danken. Ich denke, ich bin auf das was kommt bestens vorbereitet.

Ich gebe zu Herr Eichelburg, ich habe sie belächelt über ihre Aussagen zu den kommenden Monarchien. Nachdem ich jedoch seit vielen Jahren speziell zu diesem Punkt die Themen beobachte und sondiere sage ich heute zu Ihnen "Chapeau" Herr Eichelburg. Entweder können Sie Dinge die uns ereilen werden schneller begreifen und erfassen, oder sie haben exzellente Kontakte zu den vE. Egal welche der Aussagen stimmt, ich ziehe meinen Hut vor Ihnen diese Themen öffentlich und mit einer Beharrlichkeit die seinesgleichen sucht auch trotz erheblichen Gegenwindes, zu vertreten.

Ich bin froh und dankbar, 2012 ihre Internet Seite gefunden zu haben. Bitte werden Sie nicht müde diese Themen die uns alle betreffen und die unser Leben komplett verändern werden weiterhin offen anzusprechen - und das rund um die Uhr mit ihrem Team. Sie sind dadurch unbezahlbar.

Man braucht einfach etwas geistige Flexibilität, meine Insider-Infos helfen selbstverständlich auch. Schon vor Monaten erfuhr ich bei einem Briefing, dass sich die neuen Monarchen Outen werden und dass in Russland wieder die Romanovs an die Macht kommen. Heute kam die Bestätigung. Wenn man das Geldsystem versteht, dann weiss man auch dass die heutigen Sozialstaaten weg müssen. Die absolutistische Monarchie ist die ideale Lösung.WE.


Neu: 2015-06-19:

Allgemeine Themen:

[08:36] krisenfrei: Russland hat seine südliche Grenze „gehärtet", politisch wie militärisch

...Eine kurze Erinnerung: die folgenden Länder sind gegenwärtig Mitglied der SCO: China, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan und Usbekistan; die folgenden Länder sind gegenwärtig „Beobachter" und daher mögliche Kandidaten: Afghanistan, Indien, Iran, Mongolei und Pakistan, während Weißrussland, Sri Lanka und Türkei „Gesprächspartner" sind. In naher Zukunft wird die SCO also aus folgenden Vollmitgliedern bestehen: China, Indien, Iran, Kasachstan, Kirgistan, Pakistan, Russland, Tadschikistan und Usbekistan.

[08:32] heise: Nähern sich Russland und Saudi-Arabien an?

Da werden's schauen, in Washington!

Russland-Sanktionen:

[08:55] n-tv: EU gehen viele Milliarden verlorenWas die Russland-Krise wirklich kostet

Deutschland leidet unter den Russland-Sanktionen so stark wie kein anderes Land der EU. Der Verlust an Wertschöpfung könnte rund 27 Milliarden Euro betragen, zudem stehen bis 500.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Dennoch sollen die Sanktionen verlängert werden.

EU: - 27 Milliarden     USA: + 100 Milliarden! TB

[12:56] Leser-Kommentar-DE zu den Kosten:

Russland-Sanktionen: Dieser Artikel beschreibt die Verluste nur in Deutschland. Zur Ergänzung verweise ich auf den n-tv Video-Text, Tafel 122: In ganz Europa sollen sich die Verluste lt. Wifo auf 100 Milliarden € summieren und 2 Mio Arbeitsplätze bedrohen! Aber davon haben wir ja genug, vor allem in den Südländern. Warum Himmel Herrgott nochmal machen unsere hochverräterischen Regierungen dabei mit? Die gehören doch alle nach Nürnberg!


Neu: 2015-06-18:

Allgemeine Themen:

[20:01] Kopp: Russland und China vertiefen das gegenseitige Win-Win

Es vergeht kaum ein Tag ohne eine neue faszinierende Entwicklung, die Russland und China in friedlicher Wirtschaftskooperation einander näherbringt. Das jüngste Beispiel ist ein ausgemachtes Win-Win: Russland hat eingewilligt, sibirisches Ackerland für die nächsten 50 Jahre an ein chinesisches Unternehmen zu verpachten. Es passt wunderbar in den Plan für die Entwicklung des weltgrößten Infrastrukturprojekts, den geplanten Seidenstraßen-Wirtschaftsgürtel, ein Netz von neuen Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindungen über ganz Eurasien von China über die Mongolei nach Russland und weiter bis in die EU.

[16:18] sputnik: Russland gewinnt neue Verbündete, während USA Freunde verlieren

Seit die „Reset-Politik" in den Beziehungen mit Russland gescheitert war, verhielt sich US-Präsident Barack Obama nachlässig gegenüber Moskau, so das Blatt. „Er behauptete, dass Russland unter Wladimir Putin ein isolierter, am Rande des Bankrotts stehender Staat sei."

Unter den Millionen Realitätsverweigerern ist ausgerechnet der US-Präsident einer der größten! TB

[9:15] Neopresse: „Five Eyes“ – und der hundertjährige Krieg gegen Eurasien

Die 5 englischsprachigen Augen werden jetzt rausgeworfen.


Neu: 2015-06-17:

Russland:

[17:00] Obama hat es befohlen: Ukraine-Krise: EU einigt sich auf Verlängerung von Russland-Sanktionen

MH17/370:

[08:10] MMNews: MH17 aufgeklärt?

47 Millionen Dollar für die Ergreifung der wahren Täter von MH17? Angeblich wurden jetzt 17 Mio. ausgezahlt, weil entsprechende Infos geliefert wurden. Die Ermittlungen eines Privatdetektivs zum Abschuss der Passagiermaschine MH17 über der Ostukraine sind angeblich abgeschlossen.

[14:00] Wir wollen jetzt endlich das Ergebnis lesen, eigentlich kennen wir es schon. Solche Artikel sind die Vorbereitung für die Veröffentlichung. Das wird dann ein Desaster für die westliche Politik und die Medien werden.WE.


Neu: 2015-06-15:

Allgemeine Themen:

[19:40] Focus: Todesurteil gegen Ägyptens Ex-Präsident Mursi bestätigt

Ein Kairoer Gericht hat das Todesurteil gegen den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi wegen eines Gefängnisausbruches bestätigt. Die Richter wiederholten damit am Dienstag ihren international heftig kritisierten Richterspruch von Mitte Mai.

[19:57] Der Schrauber:

Ich weiß gar nicht, was die da so weinerlich lamentieren: Das ist eine Schariaratte, die nichts anderes verdient hat! Der hat mit seinen Muselbrüdern das Schlachten, Schächten, Foltern eingeführt und keinerlei Gnade gekannt.
Jetzt winseln die Gutmenschen, weil man ihn ausknipsen will? Was soll das? Nur, weil irgendso eine Deppenwahl ihm irgendeine Mehrheit gegeben hat? Demokratie über alles?
Lachhaft! Mit Schariabrüdern wie dem kann man nur und ausschließlich so verfahren!

Russland:

[19:44] DWN: Putin: Aufstockung des Atom-Arsenals als Antwort auf Nato-Pläne in Osteuropa

Russlands Präsident Putin hat als Reaktion auf die US-Pläne einer dauerhaften Präsenz von Nato-Kampftruppen in Osteuropa die Stationierung von 40 Interkontinentalraketen angekündigt. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist erstaunlicherweise gegen die US-Pläne. Allerdings dürfte ihr Votum in Washington kein besonderes Gewicht haben.

[18:30] Der Mexikaner zu Does Russia Have a Future?

Add to that the further drain of resources to maintain the Soviet domination of Eastern Europe during the Cold War. Russia was exchanging its gas and oil with the Comecon countries and received in return shoddy consumer goods that would have been unsaleable on world markets.

1. Damit ist klar: RU= Rohstoffland, schon zu Sovietzeiten
2. Ihr Militaer haben sie unter Kontrolle, mit weniger Aufwand als damals (4 % GDP zu damals 25 %)
3. Mit den Sanktionen hat sich der Westen ins Knie geschossen, denn nun werden die Russen ihre Landwirtschaft selbst auf Vordermann bringen muessen.

Es wird auf der Welt drei wichtige Kaiserreiche geben: China, Russland, Deutschland. Alle anderen müssen sich dort anhängen, so gut sie können.WE.

MH17/370:

[16:24] sputniknews: MH17-Absturz: Niederländische Ermittler wieder in Ukraine

Die Polizei und das Verteidigungsministerium der Niederlande sind am Dienstag in den Osten der Ukraine aufgebrochen, um die Untersuchung des Absturzes der malaysischen Boeing im Juli 2014, bei dem 298 Menschen ums Leben gekommen sind, fortzusetzen.

Vielleicht brauchen die wieder Gold von den USA! TB


Neu: 2015-06-12:

Allgemeine Themen:

[19:29] Welt: Sudans Präsident in Südafrika festgesetzt

Gleich mit zwei Haftbefehlen wird Omar al-Baschir wegen Völkermordes und Kriegsverbrechen gesucht. Seine Reise nach Südafrika könnte zur Festnahme führen, aber die Regierung zögert durchzugreifen.

Russland:

[9:45] NATO & USA müssen raus aus Europa: NATO-Staaten drohen Russland mit Aufstellen von Atomraketen in Europa

[9:30] Das Resultat: Thanks to Sanctions Russia Turned to Asia – Medvedev


Neu: 2015-06-11:

Russland:

[9:30] MMnews: Putin: das ganze Interview

MH17/MH370:

[15:15] Blick: MH370 stürzte im 90-Grad-Winkel ins Wasser

Wenn man nicht mehr weiter weiß findet sich immer ein Mathematiker der helfen kann und ein Käseblatt dass es publiziert! Grad Mathematiker sollten doch.... ach was ärger ich mich! TB

[15:58] Leser-Kommentar-DE zum MH370:

Überraschung! MH370 taucht mal wieder in den Medien auf. Zusammen mit mehreren Meldungen über schmutzige Bomben. Wenn das kein Zeichen ist ...

[17:15] Soll dieses Flugzeug mit radioaktivem Material beladen irgendwo abstürzen.WE.

[18:25] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Ich bezweifle sehr dass die B777 (MH370) überhaupt noch flugfähig ist. Nicht umsonst parken die Fluggesellschaften ihre überzählihen Maschinen in der Wüste. (Victorville, Kalifornien z.B.) Feuchte und salzhaltige Luft ist das Todesurteil für jeden Flieger. Und wenn er nicht heimlich ein paar Flüge absolviert hat, dann steht das Ding jetzt weit über ein Jahr ununterbrochen irgendwo rum. Im schlimstenfall auf einer Insel.

[19:30] Leser-Kommentar-DE zum Kommentar darüber:

Der Kommentator um 18:25 bezweifelt, dass MH370 noch flugfähig ist, falls es tatsächlich in Meeresklima, z.B. einer Insel (Diego Garcia?) stehen würde. Nun, dafür gibt es doch den Zwilling in einem Hangar in Israel - also in der Wüste. Man muss ja nur glaubhaft machen, dass es sich um das Originalflugzeug handelt und sich einen Ort ausdenken, an dem es angeblich gestanden hat. (Damit kann man gleich noch einen "Gegner" diskreditieren, suchen Sie sich einen aus). Und gerade hatten wir eine Meldung, dass Israel mit schmutzigen Bomben experimentiert (natürlich nur für den Fall, dass es selbst damit angegriffen wird). Und jetzt wird kolportiert, dass der IS entsprechendes Material hätte. Alles so schön nah beieinander, alles passt so gut. Ich glaube einfach nicht an Zufälle.


Neu: 2015-06-08:

Allgemeine Themen:

[13:15] MMnews: Crash in Istanbul nach Erdogans Niederlage

Durch das schwache Abschneiden der Erdogan-Partei AKP bei den gestrigen Wahlen hat sich die Unsicherheit für die Zukunft der Türkei massiv erhöht. Die AKP braucht einen Koalitionspartner, hat jedoch praktisch keinen potentiellen Partner, baldige Neuwahlen sind möglich.

[08:17] contra-magazin: Irak: Erst zerstören, dann mit IWF-Krediten versorgen

Das sind die Folgen, wenn die USA Frieden und Demokratie bringen - alles hin! TB

Russland:

[18:15] Zu Ukraine & co: Putin im 'Corriere della Sera'


Neu: 2015-06-06:

Allgemeine Themen:

[12:10] NTV: Weg an den Kapitalmarkt versperrt Für Argentinien kommt es noch dicker

Im Dauerclinch mit klagenden US-Hedgefonds kassiert die Regierung in Buenos Aires einen neuen Rückschlag. Hunderte weitere Gläubiger müssen laut einem Gerichtsurteil komplett ausgezahlt werden. Für den Pleitestaat geht es um Milliarden.

Wann ist das sozialistische Ungeheuer endlich ausgehungert?
 

[8:00] DWN: Top-Banker ist sich sicher: Russland und China gewinnen gegen die USA

Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt der Bremer Landesbank, hat keine Zweifel über die Zukunft des Weltwirtschaftssystems: Die Achse Moskau - Peking BRICS wird sich gegen den alten Hegemon USA durchsetzen. Diese Länder hätten die Nase voll vom Westen, weil sie eine langfristige Strategie wollen und keinen Opportunismus, Die EU dürfte wegen ihres blinden Sanktions-Gehorsams zu den Verlierern gehören.

Das Gold von Russland und China wird ausschlaggebend sein, die EU wird als Wurmfortsatz der USA zusammen mit diesen untergehen.WE.


Neu: 2015-06-03:

Russland-Sanktionen:

[19:14] Silberfan zu: Kreml rügt Merkel: "Ein Fehler unterlaufen"

Der Ton zwischen Moskau und Berlin bleibt unterkühlt: Ungewöhnlich scharf hat der Kreml die Wortwahl von Kanzlerin Angela Merkel über die russische "Annexion" der bis dahin ukrainischen Halbinsel Krim kritisiert. Die Bundesregierung hat dies umgehend in ebenso deutlicher Form zurückgewiesen: "Es ist eine Annexion, es ist eine völkerrechtswidrige Annexion", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin.

Bitte mal die Demokratisierungen in von USA besetzten Ländern hinterfragen, totaler Frieden und Völkerrecht dort? Achja, Merkel tut ja nur was man ihr sagt.


[14:52] RT: USA handeln weiter mit Russland – Nur die EU hält sich "brav" an die Sanktionen

Es war Washington, welches die EU letztes Jahr dazu drängte, den lukrativen Handel mit Moskau massiv einzuschränken. Während aber in Folge die EU die wirtschaftlichen Konsequenzen durch die Sanktionen trägt, gerieren sich die Vereinigten Staaten zwar verbal als prinzipientreue Vorkämpfer von Russland-Sanktionen, de facto schließen sie aber weiterhin lukrative Deals mit Moskau ab, sogar im militärischen Bereich.

Und wieder einmal haben die Amis unsere Politiker und auch uns zum Deppen gemacht. Während sie die Handelsbilanz mit Russalnd ausdehnten und sich langfristige Energieverträge en masse zu Gemüte führten, haben unsere Arschgeigen Ansehen und Exportwirtschaft krass beschädigt! Habe es schon einmal gefordert und wiederhole mich nur zu gerne: Alle Pro-Sanktionen-Politiker sofort frist- gehalts- und pensionslos entlassen und mit Hochverratsparagraphen bis zum jüngsten Tag verfolgen! TB

[15:45] TB bekommt seinen Wunsch nach dem Crash vom Mob erfüllt.WE.


Neu: 2015-06-02:

Allgemeine Themen:

[12:54] Spiegel: Anklage gegen den twitternden Elektriker

Ersan Tas hat gespottet. Über den Bürgermeister von Ankara. Auf Twitter. In der Türkei hat das gravierende Konsequenzen: Der Elektriker bekommt die Macht des Staates zu spüren.

[13:00] Die Türkei verkommt unter Erdogan zur reinen Diktatur.WE.

[13:31] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

Eigentlich somit EU-reif.

[13:59] Der Schrauber:

Stimmt. Aber die Türkei hat noch Einiges aufzuholen. Solche Aktionen gehen bei uns viel schneller und für weit geringere Anlässe über die Bühne. Etwa sowas hier:
http://www.golem.de/news/augsburger-allgemeine-zeitung-muss-daten-eines-forennutzers-herausgeben-1301-97206.html 
Ich denke dabei auch an solche widerwärtige Denunziationen, wie etwa die Anzeige von ZARA gegen HG, oder aber auch unter dem Deckmantel des Jugendschutzes veranlaßte Gewaltmaßnahmen gegen Jugend TV, die gleich mal mit 500.000 Euro Zwangsgeld oder Beugehaft bedroht wurden, weil sie dem linken Zeitgeist nicht genehme Themen ansprachen. Etwa, daß eine normale Familie eben Mama, Papa, Kind ist.
Es ist immer wieder verblüffend, mit welcher Chuzpe in DE Politik und Medien mit den Fingern auf andere zeigen, während sie selber, sobald "Reizthemen" angesprochen werden, alle Diktaturen in den Schatten stellen.

[14:10] Stimmt, praktisch alle Demokratien haben sich in Diktaturen verwandelt. Das ist Absicht.WE.

[16:15] Leserkommentar:
Es wird in Folge der Islamisierung kurz nach dem Zusammenbruch der Sozialsysteme (Eurocrash) zu einem extremen Bürgerkrieg gegen die Moslems kommen. Dabei werden auch genug Türken drauf gehen, d.h. die Türkei wird so oder so nicht mehr der Freund der EU und speziell Deutschlands. Die sollten auch nie in die EU kommen, sonst wären die längst drin. Ausser Putin wird auch in den Zeitungen derzeit keiner so als Despot, Tyrann und Irrer dargestellt wie Erdogan. Deshalb kann man schon davon ausgehen, dass im Zuge der Moslemvertreibung die Türken in das SCO-Lager wechseln, also raus aus der Nato. Eventuell passiert das sogar schon vorher. Dann wird sich Erdogan als Schutzherr aller Moslems aufspielen und gegen Europa Krieg führen. Deshalb sind auch von Anfang an die Türken nach Deutschland geholt worden - da war nie ein anderer Plan dahinter, als dass es erst Bürgerkrieg gegen Moslems und hinterher Krieg mit der Türkei gibt. Europa wird gegen den Islam als ganzes kämpfen, deshalb sind in jeder europäischen Stadt dermassen viele Moslems. Es gibt immer noch Idioten, die das nicht sehen und z.B. an den Coudenhove-Kallergie Plan glauben, d.h. die Vermischung. Die Vermischung gab es aber nie, da sofort nach der Moslem-Invasion begonnen wurde, die Moslems auf Distanz zu halten und Ghettos zu produzieren. Dies geschah durch die Emanzipation und die "sexuelle Revolution", d.h. die sogenannte Befreiung, die mit Conchita Wurst und Christopher Street Day nun seine traurigen Höhepunkte erreicht hat. Hierdurch wurde untergründig immer Hass zwischen Europäern und Moslems gesäht, ein unsichtbarer Graben gezogen. In ein Europa der 50er Jahre hätten sich Moslems noch integrieren können, in das Europa von 2015 geht das überhaupt nicht mehr. Sie verachten uns, wir verachten Sie, so und nicht anders ist die Lage. Ansonsten gäbe es gar keine Ghettos und keine Separierung. Wie gesagt: Alles von Anfang an geplant gewesen.

Diesen Krieg Europa gegen Türkei bezweifle ich.WE.

Russland-Sanktionen:

[09:42] nachdenkseiten: Sanktionen der „Guten" sind gut, Sanktionen der „Bösen" sind schlecht. So einfach ist das.

[08:25] DWN: Italien prescht vor und spricht mit Russland über Ende der Sanktionen

Italien und Russland bereiten sich bereits auf die Zeit nach den Sanktionen vor. Die Italiener sagen den Russen unumwunden, dass die Sanktionen Unsinn seien. Die deutsche Bundesregierung dagegen lässt ihre eigenen Unternehmen weiter im Unklaren, ob die Sanktionen aufgehoben werden oder nicht.


Neu: 2015-06-01:

Allgemeine Themen:

[17:46] Finanzmarktwelt: Kanada wird vom Ölpreis stramm Richtung Rezession gezogen

Kanada schlittert mit voller Wucht Richtung Rezession. Nicht nur, dass der Ölpreis die ganze Provinz Alberta in einen Abwärtsstrudel zieht – auch der Rest des Landes wird als “nachgelagerte” Industrie mit gezogen.

[8:30] TO: Erdogan prophezeit ein muslimisches Jerusalem

Recep Tayyip Erdogan hat mit einer Rede vor einer Million Anhängern am Jahrestag der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen mal wieder sein wahres Gesicht gezeigt: Wie "Die Welt" berichtet, prophezeit der türkische Präsident ein muslimisches Jerusalem. Auch der türkische Ministerpräsident erhebt den Anspruch auf die heilige Stadt, in der sich die drei Weltreligionen Islam, Judentum und Christenheit friedlich begegnen sollen.

Dieser Typ ist ganz sicher auch gesteuert, er soll einen aggressiven Islam zeigen.WE.

[9:45] Der Stratege:
Dass Erdowahn nicht ganz dicht ist, ist bekanntlich nichts Neues. Interessant ist hingegen, dass sich von unseren Betroffenheitspolitikern keiner aufregt. Würde eine Äußerung hinsichtlich der Eroberung Jerusalems aus einem anderen Land kommen, würde sich alle mächtig aufplustern, im Falle vom Iran oder Russland würde man sofort "scharfe Sanktionen" fordern. Erdowahn hingegen darf auf deutschem Boden Wahlkampf mit Hetzparolen machen und die Schmierenpresse nennt zudem ehrfurchtsvoll in jedem Satz seinen vollen Namen mit Türkischer Betonung: Recep Tayyip Erdouhan.


Neu: 2015-05-30:

Allgemeine Themen:

[15:24] sputnik: Achse Peking-Moskau wird Realität - Zeitung

[09:24] Leser-Vermutung-DE zu den Stromausfällen:

Sind die zahlreichen Stromausfälle und anderes Warnungen an die USA und ihre Verbündeten?
Russland fühlt sich bedroht und attackiert USA - anstatt per Atombomben - mit EMP?
Die Menschen bleiben (vorerst) am Leben, mit den bekannten Folgeerscheinungen nach einem langanhaltenden blackout.

Ich vermute eher die andere Seite macht das! Aber nix genaues weiß man nicht! TB

[10:11] Leser-Kommentar-CH zu den Stromausfällen:

Stromausfälle sind die beste Waffe gegen das Bargeldverbot!
Das sind sicher Waffentests...

[13:50] EMP-Waffen werden da sicher nicht eingesetzt, eher Hacker. Das Ziel dürfte allgemeine Verunsicherung sein.WE.

[17:59] Der Schrauber zu den Stromausfällen:

Die Ausfälle mögen noch Hackerarbeit sein, aber Waffentests wird es geben. Es passieren zu merkwürdige Sachen gleichzeitig.
Etwa das hier: http://www.handelsblatt.com/technik/energie-umwelt/raetselhaftes-massensterben-zehntausende-antilopen-verenden-in-kasachstan/11843812.html
"Mindestens 120.000 Saiga-Antilopen (Saiga tatarica) starben innerhalb der letzten Tage in Kasachstan, meldete Aline Kühl-Stenzel vom UN-Sekretariat des Übereinkommens zur Erhaltung wandernder Tierarten. Damit verendete die Hälfte des noch vorhandenen Weltbestands der bedrohten Spezies innerhalb kurzer Zeit. Entsprechend groß sind die Sorgen von Artenschützern."
Das sind ein paar Tiere zuviel um natürlichen Ursprungs zu sein, 120.000 Stück, samt Jungtieren? Niemals.
Und heute gibt es hier, entgegen allen Wettervorhersagen und auch laufenden Informationen, die von etwa 15° reden, einen schnellen Temperatursturz auf etwa 8°, mit Sonne auf dem Thermometer 12.
Kurze Zeit danach dann diese Meldung:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/katastrophen/id_74193492/japan-erdbeben-der-staerke-8-5-erschuettert-tokio.html
Erdbeben 8,5 im Raum Tokio.
Das ist eine mächtige Hausnummer, 8,5. Zu einer Zeit, wo Japan sich langsam von den USA abwendet?
Irgendetwas läuft definitiv ab, wie auch immer es erzeugt wird.


Neu: 2015-05-28:

Allgemeine Themen:

[11:06] pravda-tv: Thailand fordert sofortigen Abzug des US-Militärs von Phuket

Nun hat das Pentagon bis Freitag Zeit, um seine Flugzeuge von der Insel abzuziehen. Jährlich versuchen Tausende Muslime aus Bangladesch und Myanmar auf dem Seeweg illegal nach Malaysia, Thailand oder Indonesien zu gelangen. Die Ursache für ihre Flucht sind ethnische und religiöse Kontroversen mit der buddhistischen Stammbevölkerung.


Neu: 2015-05-26:

Allgemeine Themen:

[19:50] Übersicht über ein Pleiteland: Ukraine: So schlecht steht es um die Wirtschaft derzeit wirklich…

[12:30] gegenfrage: China & Russland: Gemeinsam gegen "Farbrevolutionen"

Vertreter Russlands und Chinas haben am Montag bekannt gegeben, dass man gemeinsam gegen regionale und internationale Bedrohungen vorgehen wird. Genannt wurden Farbrevolutionen, die Wiederbelebung des Faschismus und die Einmischung in innere Angelegenheiten souveräner Staaten.


Neu: 2015-05-24:

Allgemeine Themen:

[18:13] xinhuanet: Uruguay's high rate of gun ownership causes concerns, says NGO

Die NGO, die von der EU bezahlt wird, stellte ein Waffenkontrollprogramm vor, das sich " Aktion für eine demokratische Sicherheitspolitik, für einen nationalen Plan zur Entwaffnung der Bürger" nennt.

Russland:

[10:28] Rostislav Ischenko: „Jetzt ist Russland wieder eine Supermacht"

Vor 15 Jahren hat Putin das zerstörte, am Rande des Bürgerkrieges stehende Land mit dessen enttäuschten und erbosten Bevölkerung übernommen. Jetzt ist Russland wieder eine Supermacht. Ohne Russland ist es unmöglich, eine weltpolitische Entscheidung zu treffen.

Nur die im Moment sterbende Supermacht scheint das noch nicht zu akzeptieren! TB

[11:42] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Die muß sich erst eine blutige Nase holen bevor sie Alaska wieder an Russland abtreten muß!

[10:32] dazu pasend: Russland: Europas Nachbar ein Garant für Frieden TB


Neu: 2015-05-22:

Allgemeine Themen:

[09:18] DWN: US-Geschäfte mit Russland: Nur die EU hält sich an Sanktionen

Der US-amerikanische Konzern Cisco soll sensible Technologie an den russischen Geheimdienst verkauft haben. Cisco hat damit gegen die Russland-Sanktionen verstoßen. Doch die US-Behörden nehmen keine Ermittlungen auf. Unklar bleibt, wie viel US-Firmen noch geheime Geschäfte mit Russland treiben. Die EU hingegen hält sich weiterhin an die Sanktions-Vorgaben der USA.

[12:30] Sehr schön gemacht: der Chef (USA) muss sich selbst nicht an die Sanktionen halten, dafür aber die Untergebenen in Europa.WE.


Neu: 2015-05-21:

Allgemeine Themen:

[13:10] Spiegel: Saudi-Arabien sucht acht neue Henker

Saudi-Arabien hat seit Jahresanfang 85 Menschen hingerichtet, jetzt gehen dem Land offenbar die Henker aus. Das Königshaus sucht in einer Stellenanzeige acht neue Mitarbeiter. Ihre Aufgabe: Menschen köpfen und Hände amputieren.

[09:09] RT: Militärs in Venezuela wegen Putschvorbereitung verurteilt – Anführer stand in Kontakt mit US-Botschaft

Acht Angehörige der venezolanischen Streitkräfte sind von einem Militärgericht wegen Beteiligung an Putschvorbereitungen gegen Präsident Nicolás Maduro zu Haftstrafen zwischen vier und acht Jahren verurteilt worden. Der führende Kopf des Umsturzversuches, Brigadegeneral Oswaldo Sánchez, pflegte enge Beziehungen zur US-Botschaft.

Gibt's eigentlich noch irgendein Ereignis (Sack Reis oder so) , wo die Amis nicht ihre Drecksgriffel im Spiel haben? TB

[10:42] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Mein Gott Herr Bachheimer!! Es sind doch nicht die Aimis, es sind die Double Passportholders die die Amis total im Griff haben. Solange das nicht klar diskutiert wird solange wird es so weitergehen wie bisher...... Die Amis sind nur das offizielle Pseudonym.


[08:22] youtube: US-Statement: Russland und Deutschland müssen vernichtet werden

Die unglaublichen Aussagen - live - des US-Außenministers lassen einen erschaudern.

[12:52] Der Bondaffe:

Man erkennt es ganz deutlich, die Amerikaner müssen sich was einfallen lassen um Deutschland zu vernichten. Deutschland scheint das einzige Land auf der Welt zu sein, vor dem die Amerikaner wirklich Angst haben. Kein Wunder, sind ja genügend Deutsche nach drüben gegangen in dieses Wunderland der kriegerischen Abartigkeiten, die verstehen das sehr gut, die haben das noch in den Genen.
Um also das alte Deutschland verschwinden zu lassen setzen diese religiös verwirrten Neudeutsch-Amerikaner die veganverschwulte grüne Gutmenschen-Flüchtlings-Politik als Waffe ein um in Deutschland einen Bürgerkrieg zu provozieren. Das sagt man auch klipp und deutlich im Video, dass es Strategie ist beide kriegführenden Seiten (auch finanziell) zu unterstützen (ein altes Prinzip einer deutschen Kaufmannsfamilie mit deutschem Namen aus FFM die nach Amerika ausgewandert ist! Ubrigens, dieses Prinzip wird gerne zitiert!), weil man selbst das Personal dazu nicht hat. Mit 300 Millionen US-Amerikanern, die meisten davon Nicht-Weiße, gewinnt man keinen Krieg mehr. Außerdem wissen die Amerikaner genau, dass der Krieg bei ihnen im Land bald selber losgehen wird. Dieses Prinzip muß man auch nach Deutschland bringen, gar keine Frage, also rein mit den Flüchtlingen aller Kontinente nach Deutschland. Hauptsache viele viele Menschen unterschiedlichster Kulturen.
Und es stimmt was der Typ sagt: seit 1871 haben die Amerikaner Angst vor den Deutschen. Das hört man raus bei 14'56'. Es geht um die "Deutsche Frage"? Immer noch? Ich staune. Vor einem Zusammenschluss Deutschland - Russland haben die Amis echt Schiss. Deutsche Technologie und russische Bodenschätze? Das muß denen Alpträume seit 1871 bescheren. So will man den Feind aus der Balance bringen, so heisst es im Video. Das heißt jahrelange, jahrzehntelange Bürgerkriege ohne Ende. Ich nenne es "The american way of war". Dieser "Johannes aus der Bibel" mag das Drehbuch für die Apokalypse geschrieben haben, die Amerikaner sind auf jeden Fall die erfolgreichen Regisseure dieses Spektakels. Und das schon seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten.
Schade, bei 11'14'' hat man die Frage gestellt, ob der EURO überleben wird? Die Antwort wurde herausgeschnitten. Ich kann sie mir aber denken!


Neu: 2015-05-19:

Allgemeine Themen:

[16:59] Mises: Die Planbewirtschaftung des globalen Klimas

Ich bin kein Mensch, der die Debatte um den Klimawandel oder die Klimawissenschaft im Detail verfolgt. Ich bin auch niemand, der in die Diskussionen um Temperaturmessungen oder Klimatrends involviert ist. Aber ich empfinde es als eine sehr schlechte Idee, die Wirtschaftswissenschaften und die politische Ökonomie den Klimawissenschaftlern und ihren Freunden in der Politik zu überlassen, die beklagenswerte Defizite im Wissen um die Funktionsweise einer Marktwirtschaft aufweisen und nicht verstehen, wie knappe Güter und erreichte Standards bewahrt, erhalten oder erzeugt werden.

[18:30] Auch dieser Autor sieht nicht, wofür der Klimaschwindel wirklich erfunden wurde: zur Diskreditierung von UNO, EU und nationaler Politik.WE.

Russland:

[9:30] RT: Russia stops transit of NATO military cargo to Afghanistan

Deswegen war Kerry also in Moskau. Wozu ist die Nato immer noch in Afghanistan? Jetzt ist sie dort verloren.


Neu: 2015-05-16:

Allgemeine Themen:

[12:15] Leserkommentar-DE zum Artikel Das Ende des amerikanischen Jahrhunderts

Den Titel Ihres letzten Artikels finde ich irreführend. Es kann zwar sein, daß sich die Aktivitäten der angelsächsischen Finanzelite von Nordamerika wegverlagern, deswegen bleiben die Hitler-, Mussolini- und Leninfinanzierer aber doch an der Macht. Insofern ändert sich dann auch in einer Monarchie nichts. Das Jahrhundert bleibt ein angelsächsiches, ja vielleicht bringt es sogar ihren Sieg.

Das hat wenig mit der angelsächsischen Finanzelite zu tun, sondern mit einigen Eliten-Familen, die nicht nur in UK/USA sind. Diese haben schon lange beschlossen, die USA und grossteils auch UK aufzugeben und grünere Weiden für ihr Vermögen in CN, RU und DE zu suchen.

PS: da war vorhin eine Leserfrage, ob Hartgeld.com ein Sprachrohr für diese Eliten-Familien wäre: in irgendeiner Weise schon: an die Profiteure von derem neuen System. An alle "Revoluzzer" unter den Lesern: diese Familien bekommt man nicht weg, man kann aber mit ihnen gemeinsam vom Systemwechsel profitieren. Auch wenn das manchen Lesern als zu "kapitalistisch" erscheinen mag.WE.


Neu: 2015-05-15:

Allgemeine Themen:

[09:18] DWN: Peinlich: Nato-Außenminister schunkeln und singen „We are The World"

Die Außenminister der Nato-Staaten haben gemeinsam mit der militärischen Führung der Militär-Allianz in der Türkei eine ausgelassene Party gefeiert. Angesichts des Flüchtlings-Elends, welches sich aktuell im Mittelmeer abspielt und dem die Tagung eigentlich gewidmet war, muss dieses Verhalten als äußerst unpassend qualifiziert werden.

Singt es doch einfach in Vergangenheitsform - wär realitätsnaher! TB


Neu: 2015-05-14:

Russland:

[18:30] vinyardsaker: Ein weiterer riesiger diplomatischer Sieg für Russland

....Nicht nur das, sondern Kerry machte einige interessante Bemerkungen, sagte, das Minsk-2-Abkommen (M2A) sei der einzige Weg voran und dass er Poroschenko deutlich vor der Idee warnen würde, die militärischen Handlungen wieder aufzunehmen. Zu sagen, das sei eine überraschende Entwicklung, wäre eine Untertreibung. Erstens bedeutet das, dass die sogenannte „Isolation Russlands" jetzt vorbei ist, selbst für das „unentbehrliche Empire".

Weltneuheit im Punkt 2: die USA müssen etwas anerkennen, was sie nicht selbst mitverhandelt haben. There's more to come! TB

[19:35] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Bevor man den Amerikanern zuhören sollte, sollte man lieber sehen, was sie tatsächlich tun. Eine alte Weisheit ist: "Hüte dich vor den Griechen, selbst wenn sie Geschenke bringen." Den Sieg in Form von Anerkennung von Minsk 2 würde ich deshalb nicht mal glauben, wenn er ein Vertrag wäre, der mit Blut geschrieben worden ist. Der Skull and Bones Logenbruder Kerry wird sich niemals ändern. Die Strategie der Einkreisung Russlands und der Sabotage der Berlin-Moskau Achse, die durch Minsk 2 kurz sichtbar wurde, wird sich auch nie ändern. Das sind nur leere Worte gewesen, denen keine Taten folgen werden. Die Ukrainer werden wieder angreifen, sobald sie einigermassen neu aufgestellt sind. Die Amis sind einfach nur notorische Lügner, wer ihnen schon wieder glaubt, gehört in den Strang "Realitätsverweigerung".


[9:50] Video: Victory Parade Moscow 9.05.2015

Leserkommentar:
Sehen Sie sich dieses Video in seiner gesamten Länge an und fragen Sie sich dann, ob Washington eine gute Entscheidung trifft, wenn es uns in einen Konflikt mit Russland treibt.

[10:15] Leserkommentar-DE:
Wenn ich sehe, was die dort alles aufgefahren haben, brauchen wir uns als Deutschland doch keine Sorgen machen. Wenn unsere Kuschelwehr mit den rudimentären Resten einer technischen Ausrüstung auf diese Truppe trifft, lachen die sich doch gleich tot! Als, keine Gefahr für uns

Trotzdem reicht es auch bei den Russen zahlenmässig nicht für eine Eroberung Europas.WE.


Neu: 2015-05-13:

Russland:

[09:20] DWN: Botschafter Grinin: Wir wollen kein „Russisches Reich" errichten

Der russische Botschafter in Deutschland, Wladimir M. Grinin, schlägt die Gründung eines gemeinsamen Wirtschaftsraums durch die EU und durch die Eurasische Union vor. Moskau habe kein Interesse an der Errichtung eines „Russischen Reichs", sondern wolle die Beziehungen mit Europa stärken. Grinin will nicht die Dominanz einer Nation über andere, sondern den Respekt für die unterschiedlichen Interessen.

[13:15] Wir wissen nicht, ob der Botschafter in die Zukunftspläne eingeweiht ist. Falls doch, darf er nichts dazu sagen. Das neue Zarenreich kommt.WE.


Neu: 2015-05-12:

Russland:

[8:40] DWN: Isolierung Russlands funktioniert nicht: Kerry sucht überraschend Putin auf


Neu: 2015-05-11:

Russland-Krise:

[13:33] Welt: "Es wird keinen unblutigen Regimewechsel geben"

Wenn, dann muss dieser Regimewechsle blutig sein. Denn Putin hat 3/4 der Bevölkerung hinter sich - ganz im Gegensatz von seinen wirklich kommunisitischen Amtskollegen in der EU! TB


Neu: 2015-05-10:

Allgemeine Themen:

[10:05] DWN: Russland wirbt für Allianz mit Deutschland und Frankreich

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der Duma, Alexej Puschkow, traf sich in Paris mit hochrangigen französischen Politikern. Er warb für eine russische Allianz mit Frankreich und Deutschland. Die USA wollen solch eine Zusammenarbeit verhindern.

Der einzig gangbare Weg für dauerhaften Frieden in Europa! TB


Neu: 2015-05-09:

Allgemeine Themen:

[9:15] DWN: Akute Pleite-Gefahr: Ukraine kann Schulden nicht mehr bedienen

Die Gespräche zwischen der Ukraine und ihren Gläubigern um einen Schuldenschnitt drohen zu scheitern. Gibt es keine Lösung, können zumindest offiziell keine neuen Kredite des IWF fließen. Weil das Geld - ähnlich wie bei Griechenland - nur noch wenige Wochen reicht, droht die Staatspleite. Auf die europäischen Steuerzahler kommen damit neue Belastungen zu.

Das Timing passt gut: wie bei GR kann die EU auch hier ihre Hilfskredite abschreiben.WE.


Neu: 2015-05-07:

Allgemeine Themen:

[9:30] SD: Military Site Deagel.com Predicts Economic Collapse And Massive 78% U.S. Depopulation

Here's Deagel's update, which forecasts a 78% in the U.S. population and more than 50% in the UK, Australia, Sweden, etc:

Might we say "Twice the pride, double the fall"? Nope. The American standard of living is one of the highest, far more than double of the Soviets while having added a services economy that will be gone along with the financial system. When pensioners see their retirement disappear in front of their eyes and there are no servicing jobs you can imagine what is going to happen next.

At least younger people can migrate. Never in human history were so many elders among the population. In past centuries people were lucky to get to their 30s or 40s. The American downfall is set to be far worse than the Soviet Union's one. A confluence of crisis with a devastating result...

Noch einmal dieses Thema: je grösser der Anteil der Alten und der Dienstleistungsgesellschaft in einem Land, umso grösser der Bevölkerungsverlust.WE.

[11:00] Hier eine Übersetzung: Die Deagel-Liste: Update

Russland:

[9:00] Presse: Russlands revolutionäre Panzer rollen

Im Vorfeld der Militärparade am 9. Mai in Moskau hat die russische Armee ihre brandneue Panzerserie "Armata" enthüllt. Die Fahrzeuge, darunter der Kampfpanzer "T-14", sollen westlichen Modellen überlegen sein.

Bisher sind es nur Vorserienmodelle, aber die Russen entwickeln fleissig.

[19:24] Leser-Ironie-DE zu den Panzern:

Aber ob die T14 es auch mit dem "Leifheit 55045 Bodenwischer Profi micro duo" aufnehmen können, falls die Bundeswehr aufrüstet? Zudem wette ich, dass selbst der neueste russiche Panzer noch nicht für Hochschwangere geeignet ist und unseren neuen Modellen in diesem Punkt technologisch hoffnungslos hinterher hinkt.


Neu: 2015-05-05:

Russland:

[16:50] Leserzuschrift-AT: Was da jetzt plötzlich alles kommt:

Russland gibt über zwei Millionen Blätter deutscher Akten frei – digitalisiert und herunterladbar!

Das Blatt wendet sich gegen die Alliierten in Europa. Der Tenor lautet: Ami, go home
Es gibt noch viel mehr über den WK2, scheinbar kommt jetzt eine Wahrheit nach der Anderen

Die Enthüllungen laufen.

[17:45] Der Silberfuchs zu diesem Batzen an Papier:

Bin dann mal auf unbestimmte Zeit weg - zum lesen! Ich erwarte, dass man hier ein gerüttelt Maß an Geschichtsaufklärung erhalten kann. Bezweifle aber, dass ich auch nur 10% überhaupt schaffen kann...
Vielleicht kann ja die Gemeinde hier immer mal auf ein paar wichtige Stellen hinweisen.

Jeder kann jetzt Historiker sein. Manche werden wohl etwas finden.

[18:45] Leserkommentar-DE: Das interessanteste Dokument dürfte die Todesliste von Auschwitz sein

falls diese veröffentlicht wurde. Laut meinen Informationen haben die Russen das Buch damals erbeutet. Zusammen mit den bereits herausgegeben Lagerbefehlen und dem Bericht des internationalen roten Kreuzes dürften einige Leute, z.B. der Bundesschämaugust, in erhebliche Erklärungsnot kommen was gewisse geschichtliche Aspekte angeht.

Das alles hat letztlich dazu geführt, dass die meisten sich im Hinblick auf die Gefährlichkeit des nationalen und internationalen Sozialismus haben täuschen lassen sonst würden Sie nicht wieder dem "totalen Staat" erliegen. https://susannekablitz.wordpress.com/2015/03/11/der-totale-staat/

Langfristig wird man um gewisse Fragestellungen nicht herumkommen wenn man diese aufgezwungene Volkspsychose, hauptsächlich durch die Politische Klasse und den Gutmenschen, wieder in halbwegs normale Bahnen lenken will. Ich denke international hat man von dieser deutschen "Freak Show" langsam die Faxen dicke sofern man nicht monetäre Interessen hat.

Mal sehen was die Russen freigegeben haben. So weit ich weis ist die Sperrfrist für gewisse Unterlagen noch bis 2099. Bis dahin dürfte es keine Deutschen mehr geben für die das noch irgendwie interessant ist.

Alle Götzen der politischen Klasse in Deutschland inklusive dieser werden jetzt zerstört.WE.
 

[16:30] Gold-Eagle: Putin: Czar Of Natural Gas, Crude Oil, Uranium & GOLD


Neu: 2015-05-04:

Allgemeine Themen:

[19:30] Standard: Äthiopischstämmige Juden demonstrieren in Israel gegen Rassismus

Seit Tagen protestieren äthiopischstämmige Juden gegen Rassismus und Polizeigewalt in Tel Aviv, weil sie sich von den Sicherheitskräften in Israel diskriminiert fühlen. Die Situation eskalierte, nachdem sich am Sonntagabend zwischen den Teilnehmern einer Kundgebung und den Sicherheitskräften eine Straßenschlacht entwickelt hatte. An der Kundgebung waren rund 10.000 Menschen beteiligt, darunter auch viele gebürtige Israelis.

[20:00] Die sollen dorthin zurückgehen, wo sie herkommen. Eine afrikanische Kultur ist offenbar nicht mit Israel kompatibel.WE.

Russland:

[9:40] Engdahl/Kopp: Terror gegen Russland – Hat Putin Recht?

Putin erklärte, der Terror in Tschetschenien und auf dem russischen Kaukasus Anfang der 1990er Jahre sei aktiv von der CIA und westlichen Geheimdiensten unterstützt worden, in der Absicht, Russland zu schwächen. Ohne in die Einzelheiten zu gehen, betonte er, dem russischen Auslandsgeheimdienst FSB lägen Belege über die verdeckte Rolle der USA vor.

Ja, das dürfte so sein, aber aus einem anderen Grund: um islamistische Kämpfer zu erzeugen, die man dann als Asylanten in den Westen geschleust hat. Bald schlagen sie los.WE.

[11:00] Der Silberfuchs:
Der Meinung, dass dies der Gewinnung von islamischen Kämpfern damals schon (also vor 25...15 Jahren) diente, kann ich mich nicht anschließen. Es ging damals darum, Russland in die Weichteile im Bauch (Süden) zu treten, genau wie in Afghanistan. Es ging darum, irgendwie die das Land zu destabilisieren oder wenigstens einen Fuß da hinein zu bekommen, bestenfalls einen Spaltpilz zu setzen. Ich empfehle nochmals das Buch: "Das schwarze Reich" (gibt es nur noch gebraucht). Dort wird ganz viel über geschichtliche Zusammenhänge weltweit, in Europa und auch über Russland zusammengefasst.

Möglicherweise gabe es mehrere Ziele. Aber der radikale Islam wurde speziell in Tschetschenien aufgebaut. Es wurde ausgiebig berichtet. Heute gelten die Tschtschenen bei uns als die radikalsten Islamisten.WE.
 

[9:00] Unsere Behörden führen sich kindisch auf: Russische "Nachtwölfe" in München


Neu: 2015-05-03:

Russland:

[9:30] NTV: Russische Biker auf Weg nach Berlin"Nachtwölfe" sind schon in Wien

Als polnische Grenzer Putins "Nachtwölfe" den Übertritt verweigern, gerät die Siegestour des russischen Motorradklubs zur Improvisationsfahrt. Zwei der Biker haben es nach Wien geschafft. Nun wollen sie weiter nach Berlin rollen.

Wir sehen hier garantiert eine Szene aus dem "Drehbuch". Die Regierungen die den Nachtwölfen die Durchfahrt verweigern, sollen als US-treue Idioten dargestellt werden.

[10:40] Dr.Cartoon:
Beim lesen der Überschrift könnte man meinen, dass es sich hier um eine Horde von wilden Bikern und Rockern handelt. Ein Tross mit mindestens fünfzig Biker oder so. Aber nein: Zwei der Biker haben es nach Wien geschafft. So einfach kann man die enthirnten Trolle in Medien und Politik in die Falle locken. Die sind alle vom Baum der Dummheit gefallen!

[13:40] Der Widerstandskämpfer dazu:

Was den Umgang mit den Russen anbelangt, beweisen Österreichische Behörden erstaunlicherweise doch immer wieder richtigen Instinkt. Das muß man ihnen schon zugestehen, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass sie in sonstigen Belangen eher instinktlos agieren.

Gestern konnten wir in den Nachrichten mitverfolgen, wie sich der Russische Botschafter in Wien vor laufender Kamera öffentlich bei den Österreichischen Behörden bedankte. Wie peinlich stehen Berlin und Warschau nun da, nachdem sie sich als beinharte US-Vassallen geoutet haben.

Auf die Einhaltung der Österreichischen Neutralität haben die Russen immer großes Augenmerk gelegt, zumal sie über die unterschriebene Version des Staatsvertrages verfügen. Vielleicht konnte Österreich mit der Entscheidung, die Russischen Biker problemlos einreisen zu lassen, wieder wichtige Punkte in einer künftigen, engeren Zusammenarbeit mit Russland verbuchen. Jedenfalls hat Österreich dies als "historische Chance" erkannt und genutzt. Österreich hat als kleines Land wahre Größe bewiesen.

WEG MIT DEN KLEINKARIERTEN EINREISEVERBOTEN !
HER MIT DER REISEFREIHEIT AUCH FÜR NACHTWÖLFE !

Ja, die US-Vasallen sollen sich diskreditieren, dazu wurde das wohl gemacht.


Neu: 2015-05-02:

Russland:

[17:12] Leser-Zuschrift-DE Putins Botschaft an die westliche Elite: Die Zeit der Spielchen ist vorbei:

Der russische Blogger Chipstone fasst die wesentlichen Punkte der Rede Putins folgendermaßen zusammen:
1.Russland wird sich nicht länger an irgendwelchen Spielchen und an Hinterzimmer-Verhandlungen beteiligen. Aber Russland ist zu ernsthaften Gesprächen und Vereinbarungen bereit und auf sie vorbereitet, sollten diese der kollektiven Sicherheit förderlich sein, sich auf Gerechtigkeit gründen und die Interessen aller Seiten berücksichtigen.

2.Alle Systeme globaler kollektiver Sicherheit sind »ernsthaft geschwächt, gebrochen und deformiert« worden. Gegenwärtig existieren keine internationalen Sicherheitsgarantien mehr. Und für ihre Zerstörung gibt es einen Verantwortlichen: Die Vereinigten Staaten von Amerika.

3.Die Architekten der Neuen Weltordnung sind mit ihren Plänen gescheitert, sie haben auf Sand gebaut. Es liegt nicht alleine bei Russland, ob eine neue, wie auch immer geartete Weltordnung errichtet werden soll, aber an Russland führt bei dieser Entscheidung kein Weg vorbei.

4.Russland setzt bei der Einführung von Neuerungen in die gesellschaftliche Ordnung auf eine konservative Herangehensweise, aber es lehnt eine Erforschung und Diskussion über derartige Innovationen keineswegs kategorisch ab, um so feststellen zu können, ob deren Einführung gerechtfertigt wäre.

5.Russland hat nicht die Absicht, in den trüben Gewässern internationaler Politik zu fischen, die durch das sich immer stärker ausbreitende amerikanische »Weltreich des Chaos« entstanden sind, und hat auch kein Interesse am Aufbau eines eigenen »Weltreiches« (das wäre auch unnötig; die große Herausforderung für Russland liegt in der Entwicklung seines flächenmäßig riesigen Territoriums). Darüber hinaus ist Russland nicht willens, als »Retter der Welt« aufzutreten, wie es früher der Fall gewesen ist.

6.Russland wird keinen Versuch unternehmen, die Welt nach seinen Vorstellungen zu formen; zugleich aber wird es auch niemandem erlauben, Russland nach seinen Vorstellungen zu verändern. Russland wird sich nicht von der Welt abschotten, aber jeder, der versucht, Russland von der Welt zu isolieren, wird »Sturm ernten«.

7.Russland hat kein Interesses an der Ausbreitung chaotischer und instabiler Zustände, will keinen Krieg und hat nicht die Absicht, einen zu beginnen. Allerdings ist aus russischer Sicht der Ausbruch eines weltweiten Krieges gegenwärtig fast unvermeidlich. Russland ist auf eine solche Situation vorbereitet und wird in seinen Vorbereitungen auch nicht nachlassen. Russland will zwar keinen Krieg, fürchtet ihn aber auch nicht.

8.Russland beabsichtigt nicht, aktiv gegen diejenigen vorzugehen, die immer noch versuchen, ihre neue Weltordnung durchzusetzen – es sei denn, ihr Vorgehen verletzt strategische Interessen Russlands. Russland zöge es vor, zuzusehen, wie sie so viele verdiente Strafen und Rückschläge wie möglich einstecken. Aber diejenigen, die versuchen, Russland in diesen Prozess hineinzuziehen, indem man die russischen Interessen unberücksichtigt lässt, werden auf schmerzhafte Weise scheitern.

9.Hinsichtlich seiner Außen- und mehr eigentlich noch seiner Innenpolitik werden sich Russlands Macht und Einfluss nicht auf die Eliten und deren Hinterzimmer-Absprachen, sondern auf den Willen der Bevölkerung gründen.

Die Zeit der Spielchen der Psychopathen ist vorbei. Jetzt liegt es an den Vernünftigen, Entscheidungen zu treffen; Russland ist dazu bereit, aber ist es die restliche Welt auch?
 

[09:42] youtube: „Putin hat die Krim nicht annektiert." Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider


Neu: 2015-05-01:

Allgemeine Themen:

[18:00] ET: Russland, China und Iran wollen Dreierbund gegen die NATO

Ein Bündnis von Russland, China und dem Iran nimmt immer konkretere Formen an. Die drei Länder planen gemeinsame Maßnahmen gegen eine weitere Expansion der NATO und eine engere militärische Zusammenarbeit. Dies war das Ergebnis der Moskauer Konferenz zur Internationalen Sicherheit, kurz MCIS.

Diese massiven geoplitischen Veränderungen nehmen sowohl in der globalen Bedeutung als auch in der Entwicklungsgeschwindigkeit ja fast schon 1989er Dimensionen an! TB


Neu: 2015-04-29:

Allgemeine Themen:

[15:40] Über Putins Geostrategen: Wer ist Alexander Dugin?

[08:20] krisenfrei: China überholt die USA im realwirtschaftlichen Bereich

Professor Hu Angang von der renommierten Tsinghua-Universität in Beijing verteidigt nachdrücklich Chinas System gezielter öffentlicher Kreditvergabe und staatlicher Unternehmen. In einem Artikel in der Mai-Juni-Ausgabe der Zeitschrift Foreign Affairs der Washingtoner Denkfabrik Council on Foreign Relations (CFR) widerlegt er westliche Kommentatoren, die von einem Scheitern und unausweichlichen Zusammenbruch der chinesischen Wirtschaft sprechen.

Neu: 2015-04-28:

Allgemeine Themen:

[19:19] ntv: Raumfrachter gerät auf falsche Umflaufbahn

In Kasachstan startet der russische Raumfrachter "Progress", an Bord sind 2,4 Tonnen Nachschub und kleine Geschenke für die Astronauten auf der Raumstation ISS. Doch dann läuft etwas schief - und "Progress" ist auf einer völlig falschen Bahn unterwegs.

Russland:

[10:30] Video: Wladimir Putin: USA brauchen keine Partner, sie brauchen Vasallen!


Neu: 2015-04-27:

Allgemeine Themen:

[14:45] Japan springt ein: China und Russland wollen die USA nicht länger finanzieren

Russland:

[17:30] RT: Putin enthüllt Zusammenarbeit von US-amerikanischen Spezialeinheiten mit kaukasischen Terroristen

Laut Angaben des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat der russische Geheimdienst mehrere Kontakte zwischen US-Spezialeinheiten und „tschetschenischen Terroristen" beobachtet, bei denen die US-Truppen auch „den Militanten mit dem Transport geholfen hatten".

Es sollen jetzt noch viel mehr Sachen rauskommen. Der tschetschenische Terror kommt offenbar aus den selben Quellen wie Al-Quaida oder ISIS.WE.


Neu: 2015-04-26:

Allgemeine Themen:

[10:35] homment: Die Wahrheit über Gaddafi; was die Medien verschweigen

1. Es gab keine Stromrechnung in Libyen. Strom war kostenlos für alle Bürger.
2. Es gab keine Zinsen auf Kredite. Die staatlichen Banken vergaben Darlehen an alle Bürger zu null Prozent Zinsen per Gesetz.
3. Ein Heim/Zuhause zu haben galt als ein Menschenrecht in Libyen.
4. Alle Frischvermählten in Libyen erhielten 50.000 US-Dollar. Dieses Geld sollte den Menschen ermöglichen ihre erste Wohnung zu kaufen. Die Regierung wollte so zum Start einer Familie beitragen.

Viele Leser kennen die Gaddaffi-Ideen und Verwirklichungen schon. Weil's aber dermassen wichtig ist, bringe ich es heute nochals als Sonntagslektüre. Diese Zusammenstellung umfasst 15 überaus paradiesische Punkte. Der Punkt 2 im Zusammenhang mit dem Anschluß der libyschen Nationalbank ans westliche System (wenige Tage nach Gaddaffis Sturz)  ist besonders beachtenswert, sagt einfach alles. TB

[13:45] Leser-Einwand-DE zu Gaddaffi:

ist zwar ein anderes Thema - was zu Gaddaffi aber auch gehört: er hat reihenweise (sehr junge) Frauen missbraucht.

Wie wir aus der jüngeren Vergangenheit wissen, machen das viel andere auch - sobei bei Königs ist der Gebrauch junger Frauen salonfähig (hier sogar buchstäblich)! TB


Neu: 2015-04-25:

Allgemeine Themen:

[8:00] Von Links-Idioten regiert: Venezuela verpfändet möglicherweise Goldreserven


Neu: 2015-04-22:

Russland:

[18:00] Geolitico: Das US-Machtkartell der Oligarchen

Der von Bush beauftragte IWF erstellte nach fünfmonatiger Recherche vor Ort ein Papier, das die radikale Transformation der Sowjetunion in ein kapitalistisches Land durch ein Schockprogramm vorsah. Gorbatschow, der die Ölexporte um 50 % sinken und das Land auch politisch in immer größere Schwierigkeiten geraten sah, ging in die Offensive und entschied, die Vergesellschaftung der Betriebe zu beenden und das Privateigentum am Unternehmen wieder einzuführen. Der IWF beharrte auf der Rückzahlung aller sowjetischen Schulden und erwartete, „dass die Sowjetrepubliken diese durch die Beseitigung aller Subventionen für Industrie und Landwirtschaft und tiefe Einschnitte im Verteidigungsetat ermöglichten" (Wolf: Weltmacht IWF, S. 52). Dies führte zu weiteren Einbrüchen der Exporte um 57%. Als Lebensmittel rationiert werden mussten, trat Gorbatschow am 25.12.1991 zurück, und am 31.12.1991 hörte die Sowjetunion auf zu bestehen.

Ein Grossteil des Ostblocks hat sich von westlichen Kredit abhängig gemacht. Die Regime konnten dann durch Kreditentzug gestürzt werden.WE.


Neu: 2015-04-21:

Allgemeine Themen:

[16:59] Leser-Anfrage zu den Morden in Südafrika:

Die letzten paar Tagen wuerde von einheimischen Schwarzen eine regelrechte Treibjagt auf Schwarze die von anderen Laendern kommen gemacht. Diese " Fremdlinge " koennen ganz leicht ueber die noerdliche Grenze illigal reinkommen seit die Mandela Regierung zu regieren angefangt hat. Das war 1994. Seit damals geht es mit allen was einen funktionierenden Staat ausmacht steil und immer schneller bergab. Kommunismus gepaart mit Stammesrivalitaeten ist eben keine zukunftstraechtige Staatsform. Unter Mbeki hat die allgemeine Korruption neue Blueten geschlagen und jetzt unter Zuma ist Korruption zur Kunstform aufgestiegen. Der durchnitts IQ von unseren Schwarzen liegt bei zirka 68. Man kann sich vorstellen das es bei so einer Bevoelkerung die vorwiegend emotional funktioniert fuer einen Demagogen ein leichtes ist einen gewissen Prozentsatz fuer jeden Bloedsinn aufzuwiegeln. Genau das ist geschehen. Zuerst durch den Koenig der Zulus , danach durch den Sohn des Presidenten. Dazu kommt noch das die " Fremdlinge" wesentlich klueger und arbeitsamer sind als die meisten der lokalen Blindgaenger. Auszerdem besitzen die " Fremdlinge" viele kleine hart erarbeitete Geschaefte die dann noch volksfestartig von den lokalen Gesindel gepluendert und teilweise angezuended werden. Insgesamt sind angeblich offiziell " nur sieben " Fremdlinge " gestorben , aber ich weis das viele verwunded und auch total ausgeraubt wurden. Ich kenne keine Weiszen der so etwas akzeptiert geschweige denn da mitmacht. Als Europaer kann man sich die Grausamkeit und auch die Gewaltbereitschaft der meisten Schwarzen ueberhaupt nicht vorstellen. Das war genau der Grund fuer Apartheid. Ich sehe von meiner Warte ( Suedafrika) was sich die Europaer da aufhalsen mit Euren Afrika – Facharbeiter Importen und kann nur selbstmoerderische Absicht erkennen. Wartet mal was da noch auf Euch zukommt.

Oder zündelt gar der Amerikaner wieder? TB

Russland-Sanktionen:

[20:19] RT: Papst Franziskus verurteilt "ungerechte Sanktionen" gegen Russland


Neu: 2015-04-18:

Allgemeine Themen:

[15:39] ntv: Die EU sucht einen neuen Gaddafi

Bis zu einer Million Flüchtlinge warten in Libyen auf ein Boot über das Mittelmeer. Die Europäische Union sucht deshalb neue Verbündete für ihre Grenzsicherung. Das Vorbild heißt Muammar al-Gaddafi.

[18:10] Leser-Zuschrift-DE zu den jüngsten Morden in Südafrika:

bitte bringt etwas über die aktuellen Taten in Südafrika. Niemand berichtet darüber, denn es werden massenhaft ausländische Zuwanderer getötet. Was ist da los? Warum bringt Mainstream nichts? Eine gute Freundin von uns ist dort in der Hölle und sie hat sich seit 5 Tagen nicht gemeldet
http://www.youtube.com/watch?v=Qf6Oi2bR56E&sns=em
http://www.youtube.com/watch?v=uHY5BALK1i0&sns=em


Neu: 2015-04-17:

Allgemeine Themen:

[19:40] Schweiz Magazin: Japan: Okinawa stoppt Ausbau amerikanischer Militärbasis

Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe will sich mit Takeshi Onaga, dem rebellischen Gouverneur von Okinawa, am Vorabend seiner Reise in die Vereinigten Staaten treffen. Onaga ist vehement gegen den weiteren Ausbau einer amerikanischen Militärbasis. Wie von den lokalen Medien berichtet, werden sich die Politiker in der Hauptstadt Tokio zu Gesprächen treffen. Die Bevölkerung von Okinawa protestiert schon seit Langem gegen die amerikanische Besatzung.

[19:13] Tagesspiegel: Schwarze zünden fünf afrikanische Einwanderer an

Die Ausländerfeindlichkeit am Kap eskaliert. Schwarze machen Jagd auf Einwanderer aus anderen afrikanischen Staaten. Mindestens fünf Menschen sterben.

[18:04] Handelsblatt: Putin kündigt Bau von erdnaher Raumstation an

Nach jahrelanger Zusammenarbeit auf der Raumstation ISS plant Russland seinen eigenen Außenposten im All. Wie früher auf der Station Mir will die Raumfahrtnation wieder allein über Zweck und Nutzen des Labors entscheiden.

[15:57] iknews: Harakiri-Ökonomie: Japan größter Bondhalter der USA

Über lange Jahre schleppte China das altersschwache Konsumschweinchen USA auf seinen Schultern durch den tiefen Schuldenmorast. Entgegen der Hoffnung jenseits des Atlantiks, blieb China jedoch nicht auf der Evolutionsstufe des Quitscheentchenproduzenten stehen. Mit einer gewaltigen Energie trieb man das Land nach vorne und entwickelte sich zu einer ernst zu nehmenden Wirtschaftsmacht.

[9:45] Mises.de: Japans Experiment scheitert


Neu: 2015-04-16:

Allgemeine Themen:

[15:14] Bürgerstimme: G7-Gipfel: Wenn solch Zumutung in Erklärungsnot gerät

Sie kennen das aus Ihrem Unternehmen: Wenn einer nicht mehr weiter weiß, dann bildet er ‘nen Arbeitskreis. So in etwa kommen einem die Berichte über den G7-“Gipfel“ vor. Ja, ein Gipfel ist es tatsächlich, ein Gipfel der Zumutung, ein Gipfel derer, die nichts zu sagen haben, die nichts entscheiden.

[14:30] Focus: Brandopfer fleht: „Herr Putin, bitte helfen Sie uns“  - Und Putin hilft

Wirtschaftskrise, Massenentlassungen, politische Isolierung. Was sagt der Kremlchef dazu? Einmal im Jahr hat die russische Bevölkerung die Möglichkeit, dem Staatsoberhaupt Fragen zu stellen – auch zu privaten Angelegenheiten.

[14:51] Leserkommentar zum Artikel:

Diese Art "Volksbefragung" empfehle ich dem neuen Kaiser für unser Land unbedingt zur Nachahmung! (Das hat sehr viele Vorteile für beide Seiten.) Putin hat in seinem Lande eine Zustimmungsquote von > 80%. Hier und heute sollte man schon froh sein, wenn irgendein Fuzzi ein jeder beliebigen Partei wenigstens 20% zu erreichen in der Lage ist.


Neu: 2015-04-15:

Allgemeine Themen:

[12:21] DWN: Boliviens Präsident zu Obama: Hören Sie auf, die Welt in ein Schlachtfeld zu verwandeln!

Mir ist es selbst nach 72 Stunden noch ein Rätsel, wie Castro den Nerd aus Washington derart mit Lob überschütten konnte! TB

[08:31] Kurier: Papst: Massaker an Armeniern war "Genozid"

Papst Franziskus hat den Tod von möglicherweise bis zu 1,5 Millionen Armeniern vor 100 Jahren in einer Messe am Sonntag als „ersten Völkermord im 20. Jahrhundert" bezeichnet. Als Reaktion bestellte die Türkei, die es als Rechtsnachfolgerin des osmanischen Imperiums ablehnt, von Genozid zu sprechen, den Vatikan-Botschafter ins Außenministerium in Ankara ein. Kurz darauf beorderte das Ministerium auch den türkischen Botschafter beim Vatikan zu Konsultationen nach Ankara zurück.

Vor wenigen Wochen hat der Past gemeint, dass sein Pontifikat ein sehr Kurzes werden würde - vielelicht wegen seiner Aussagen? Vermutet er, dass man mit sochle Aussagen nicht lange überleben könne - sowohl politisch als auch biologisch? TB

[13:42] Der Bondaffe zum Genozid:

Das Thema wäre etwas für den türkischen Ableger von "N-TV" oder "N24". Ähnlich wie die Endlosreportagen zum Dritten Reich und das Draufschlagen mit den Nazikeule in Deutschland kann man dieses Theam "Völkermord Armenien" stets im Propagandafernsehen warmhalten und Schuldgefühle über alle Generationen wecken und erhalten wie man es will. Nur bei den Türken funktioniert das in der Realität nicht. Dann kommt immer einer aus Rom und haut mit der Armenier-Keule drauf. Das funktioniert immer.


Neu: 2015-04-14:

Allgemeine Themen:

[20:12] Contra: USA, EU & BRD – Das Verhältnis wird für die Welt brisant

Die BRD ist aus ihrem Traum der wirtschaftlichen Größe und moralischen Sauberkeit aufgewacht. Die EU hat sich in illegitimen und autokratischen Vertiefungsmechanismen verrannt. Die USA erleben zum ersten Mal einen globalen Widerstand gegen ihre Politik. Nun könnte man meinen, dass dieses Erweckungs-Szenario gut für die Welt sei; ist es aber nicht. Sondern gefährlich, weil es ein potentielles Kriegsverhältnis ist. Erweckte taumeln, bis sie richtig wach werden. Erweckte fantasieren im Zwischenraum zwischen Traum und Wirklichkeit. Erweckte reagieren wie mit Dis-Stress, also hochbrisant.

[19:49] ntv: Steinmeier stellt Russland Bedingungen

Rund 3500 Polizisten sollen das G7-Außenministertreffen in Lübeck schützen. Mehrere Tausend Demonstranten sollen auf dem Weg in die Hansestadt sein. Das wichtigste Thema vor dem großen Gipfel im Juni ist die Ukraine-Krise. Russland muss weiterhin draußen bleiben.

Das wird Putin aber schwer beeindrucken.


[14:00] So ist echter Sozialismus: Facebook will nach Kuba: So rudimentär ist dort das Internet

[8:10] Silberfan zu Pegida in Australien: Der Hass ist der gleiche

Sydney und Dresden trennen 16.000 Kilometer - doch die Ängste sind ähnlich. Auch in Australien formieren sich die Anti-Islamisten. "Reclaim Australia" wettert gegen die angebliche Unterwanderung des Kontinents. Ihr Vorbild: Pegida.

Die vE haben gute Arbeit geleistet, der linke Spiegel sieht natürlich nur den international verirrten Nazi. Jetzt fehlt nur noch der islamische Terror im Westen, ohne den die Lügen- und Hetzkampagnen der Medien gegen die besorgten Einheimischen nicht aufhören wird.

Ja, das läuft weltweit.


Neu: 2015-04-13:

Russland-Sanktionen:

[08:58] DWN: Umsatz von Siemens in Russland bricht um 50 Prozent ein

Der Umsatz von Siemens ist wegen der Russland-Sanktionen drastisch eingebrochen. Siemens-Chef Kaeser verzichtet auf eine direkte Kritik an der Bundesregierung. Er hat aus der Schelte gelernt, die über ihn vor einem Jahr hereingebrochen war, als er vom ZDF-Mann Kleber wegen einer Russland-Reise beispiellos abgekanzelt wurde. Nun lässt Kaeser eben einfach die Fakten sprechen.


Neu: 2015-04-09:

Allgemeine Themen:

[17:57] DWN: Tschechien gehorcht den USA: Staatspräsident darf nicht nach Moskau reisen

Die tschechische Regierung hat offenbar den Staatspräsidenten des Landes, Milos Zeman, zurückgepfiffen: Er darf nicht zu den Weltkriegs-Feiern nach Moskau. Damit will Prag die EU und die Amerikaner zufriedenstellen. Hintergrund: Die Tschechen wollen nicht ins Rampenlicht, um, wenn die Zeit gekommen ist, einen Extra-Deal mit Moskau verhandeln zu können.

Der österreichsiche BP will (real dgesehen: darf) auch nicht! TB


[14:22] tagesschau: Der, der das Sagen hat, ist skeptisch

Vor wenigen Tagen hatten sich der Iran und die 5+1-Gruppe auf Grundzüge eines Abkommens im Atomstreit geeinigt. Ayatollah Khamenei hatte sich bislang noch nicht dazu geäußert. Er hat das Sagen in Irans Außenpolitik. Nun nahm er Stellung - mit deutlicher Skepsis.

MH17/370:

[15:04] schallundrauch: Hat Igor Kolomoiski MH17 abschiessen lassen?

Mein erster Artikel über den Absturz von MH17 beinhaltete die Frage: "Sollte Putin getroffen werden?" Denn russische Medien berichten am 18. Juli 2014, die Maschine von Präsident Putin kreuzte die Route von MH17. Er war zu diesem Zeitpunkt auf dem Rückflug von Südamerika und wie ich an Hand von Bildern aufzeigte, hat die Präsidentenmaschine die russischen Farben, weiss-blau-rot, gleich wie die von Malaysia Airlines.

Darüber könnte man eventuelle einen bestimmten österreichischen Parlamentarier befragen, vielleicht weiß der mehr? TB


Neu: 2015-04-08:

Allgemeine Themen:

[09:05] DWN: Amerikas Elite sieht das Ende der Weltmacht-Rolle der USA gekommen

In der amerikanischen Elite scheint ein Umdenken einzusetzen: Mit dem ehemaligen Finanzminister Lawrence Summers spricht erstmals ein hochrangiger Politiker und Finanz-Fachmann von Ende der amerikanischen Vorherrschaft in der Welt. Der Anlass ist der gescheiterte Versuch der US-Regierung, seine Verbündeten von der neuen chinesischen Entwicklungsbank AIIB fernzuhalten.

Bleibt nur zu hoffen, dass die ihren Untergang ähnlich zivilisiert durchführen wie die Russen vor 25 Jahren! Nie zuvor hat eine Weltmacht sich mit vergleichsweise so wenigen Todesopfern zurückgezogen. Die jüngsten Ereignisse jedoch lassen anderes befürchten! TB

[13:06] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

ein sehr guter Kommentar von Ihnen, mein Kompliment ! Hoffentlich erweisen sich Ihre Sorgen als unbegründet, sonst müssen wir uns warm anziehen.

Ich habe jedenfalls Daunenjacke, Wollpulli und feste Schuhe gekauft - metaphorisch gesehen! TB


Neu: 2015-04-06:

Allgemeine Themen:

[17:45] Wie es dem Diktator gefällt: Türkei sperrt Twitter und YouTube


Neu: 2015-04-05:

Ukraine:

[09:38] DWN: Deutschland will Energie-Wende in der Ukraine finanzieren

Deutschland wird der Ukraine mehr Geldmittel zur Verfügung stellen, um die Energieeffizienz des Landes auszubauen. Das wurde bei einem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ukrainischen Premier Arseni Jazenjuk in Berlin beschlossen.

Jetzt auf einmal? Wer/Was/Welche Ereignis diese Investitionsfreude wohl ausgelöst hat! TB

[09:30] DWN: Russland will Entspannung in Ukraine beschleunigen

Entgegen der landläufigen Meinung, Russland wolle die Ukraine destabilisieren, setzt Moskau konkrete Zeichen der Entspannung: Die Russen verzichten auf die Fälligstellung eines Kredits, der die Staatspleite der Ukraine auslösen würde und fordert den Abzug von leichten Waffen aus dem Donbass.


Neu: 2015-04-04:

Allgemeine Themen:

[13:00] Leserzuschrift-DE: Dugin, Putin und der Zar:

Ich beschäftige mich zur Zeit etwas intensiver mit A.Dugins Aussagen.
Er erläutert zu seinem Buch "Putin against Putin" (Putin gegen Putin), daß Putin persönlich ein "Problem" habe, nämlich, daß er sich weigert, sich als Zar zu sehen und auch nicht Zar sein oder werden will. Und Dugin hat ihm gesagt, daß es (in der jetzigen weltgeschichtlichen Situation) belanglos ist, was Putin für ein Selbstbild von sich hat, sondern nur zählt, was das Volk in ihm sieht und das Volk sehe in ihm nun mal den Zaren. Er (Dugin) wisse nun aber nicht, wie Putin mit diesem inneren Konflikt umzugehen gedenke. Das sei Putins persönliche Sache, diesen Konflikt für sich zu lösen, an den Tatsachen ändere dies aber nichts.

Dugin studiert auch intensiv deutsche Philosophen, Kant, Hegel, insbesondere Heidegger (der einmal Deutschland als größtes KZ der Welt bezeichnet hat und zur Zeit als "glühender Antisemit" verteufelt wird. Ist ja schon ein großer Zufall, daß das just ausgegraben wird, wo ein Herr Dugin dessen philosophischen Weitblick in der Öffentlichkeit publik macht und bewundernd über ihn spricht), aber auch Pestalozzis Ideen, von den zwei Freiheiten (die falsche Freiheit = " Freiheit von..." und die einzige richtige Freiheit = " Freiheit zu...") sind Grundlagen für die von ihm propagierte "4.politische Theorie", die die USA Gift und Galle spucken lässt.

Auch wenn Putin nicht Zar werden will, wird er den neuen Zaren kontrollieren.


Neu: 2015-04-03:

Allgemeine Themen:

[18:30] Iran kann jetzt keine Atombomben mehr bauen: Iran-Deal: Große Konzessionen - bei Wahrung des Gesichts

Russland-Sanktionen:

[09:00] einartysken: Ein weiterer Gewinn für Putin: Das Schlimmste ist vorbei

Russlands Ökonomie erholte sich von der Panik des vorigen Jahres nach dem Fall der Ölpreise. Die Währungsreserven der Zentralbank nahmen zum ersten Mal seit Juli wieder zu und alle größeren ökonomischen Indikatoren verbessern sich. Westliche Regierungen sollten überzeugt sein, dass die ökonomischen Sanktionen keinen erkennbaren Effekt hatten, wie der Bloomberg-Mitarbeiter Leonid Beshidsky in einem Artikel vom 27. März sagte.


Neu: 2015-04-02:

Allgemeine Themen:

[18:48] Welt: Israel droht indirekt mit Militärschlag gegen Iran

Israel sieht sich durch das iranische Atomprogramm existenziell gefährdet."Wenn wir keine andere Wahl haben", würde Jerusalem auch gegen den Willen der USA militärisch gegen Teheran aktiv werden.

Ukraine:

[17:48] SPON: Ukraine verbietet Filme mit positivem Russlandbild

Wie sehen die Ukrainer den russischen Staat? Auf dieses Bild will die Regierung in Kiew massiv Einfluss nehmen und hat deshalb jetzt mit einem kulturpolitisch umstrittenen Gesetz alle Filme mit positiver Darstellung russischer und sowjetischer Staatsorgane verboten. Betroffen sind unabhängig vom Herkunftsland alle Streifen, die nach dem 1. August 1991 produziert wurden, heißt es in dem von Präsident Petro Poroschenko unterzeichneten Dokument. Das vom Parlament in Kiew veröffentlichte Gesetz ist eine Reaktion auf den Krieg in der Ostukraine.

Das hat man davon ,wenn man von den USA demokratisiert wird! TB

[18:50] Die spinnen, diese Affen von Amerikas Gnaden.WE.

Russland:

[13:00] T-Online: "Times": Putin drohte mit Atomwaffen

Der Kalte Krieg ist plötzlich wieder in greifbarer Nähe: Russische Generäle haben einem Bericht der Zeitung "The Times" zufolge mit dem Einsatz von Nuklearwaffen gedroht, sollte die Nato ihre Präsenz in Estland, Lettland und Litauen verstärken. Die Anweisung dazu kam angeblich von Wladimir Putin selbst. Auch zur Verteidigung der annektierten Krim wolle man zum Äußersten greifen.

Experten sind bislang jedoch der Überzeugung, dass Putins Drohungen nicht ernst gemeint sind. Russlands Muskelspiele kaschierten, dass Putin kein Interesse an einem Krieg mit der Nato habe und es nicht wagen werde, sich an Bündnispartnern zu vergreifen.

Die Russen drohen gerne, das ist bekannt. Vor einigen Monaten haben wir eine Landkarte gezeigt, in der ein Landkorridor entlang der Ostsee zwischen Russland und Deutschland zu sehen war. Damit wird es offenbar ernst.WE.

[17:51] Der Mexikaner über den Land-Korridor:

Putin wird nie und nimmer Kaliningrad abgeben, da kann die Nato einkreisen, wie sie will. Dort ist ein gigantische Flottenstuetzpunkt und sozusagen vorderste Verteidigungslinie der Russen. Die Nato hat nur eine kleine Landverbindung zwischen Polen und Litauen, die ist im Notfall in 5 Stunden in Divisionsstaerke ueberrannt, das sind 80 Kilometer. In diesem Fall waere das Baltikum isoliert. Genau das wird kommen, im Baltikum wird man wieder RU-freundlichere Regierungen einsetzen. Wirtschaftlich sind diese Gebiete eh unbedeutend, zudem sehr schwach besiedelt. Die Landbruecke des neuen Habsburgerreiches mit RU (Zusammenkunft wohl an der PL-Ostseekueste) braucht es, damit die North-Stream Pipeline gesichert ist.

[18:17] Leser-Kommentar-De zum Korridor:

Nach dem ersten Weltkrieg wurde der sog. Cordon Sanitaire geschaffen, um die Weimarer Republik von Sowjetrussland zu trennen. Nachdem George Friedman / Stratfor ja jetzt ganz offen zugegeben hat, dass seit hundert Jahren erstes Ziel
amerikanischer Aussenpolitik Trennung und Aufeinanderhetzung Deutschlands und Russlands ist, sind die Vorgänge an Russlands Grenzen klar als neuer Cordon Sanitär zu erkennen.
Und Merkeldeutschland macht da noch als Speerspitze mit.

[18:50] Und die Merkel-Regierung wird zusammen mit den USA aus Deutschland rausgeworfen. Dann ist der Weg frei für die Landbrücke.WE.


[12:00] Video: Dr. Zbigniew Brzezinski; America Should Stop Putin From Restoring Czarist Empire

Zbig riecht also auch schon, was da kommt. Dann müsste er wissen, dass die USA aus Europa rausgeworfen werden, vermutlich auf Wunsch von Putin und Dugin.WE.


Neu: 2015-03-31:

Allgemeine Themen:

[17:30] TR: 236 Militärs von Putsch-Vorwurf freigesprochen

In einer Aufsehen erregenden Entscheidung hat ein türkisches Gericht mehr als 200 Militärs vom Vorwurf des Putsch-Versuchs freigesprochen. Ein Gericht in Istanbul ließ die Vorwürfe gegen alle 236 Angeklagten im so genannten "Vorschlaghammer"-Prozess fallen, wie die Nachrichtensender NTV und CNN-Türk am Dienstag meldeten. Zuvor hatte auch die Staatsanwaltschaft einen Freispruch aus Mangel an Beweisen gefordert.

Diese Verhaftungen dienten offenbar zum Hassaufbau im Militär auf Erdogan und Konsorten. Die sind jetzt auch dran, und zwar sehr bald.WE.
 

[13:13] Focus: Sabotage? Stromausfall legt türkische Metropolen lahm

Nichts geht mehr: In der Türkei hat ein Stromausfall das öffentliche Leben lahmgelegt. In Istanbul und Ankara stoppten die U-Bahnen. Reisende saßen in Waggons fest. Die Regierung schließt einen Sabotageakt nicht aus.

Das mit der Sabotage kann natürlich auch eine Schutzbehauptung der türkischen Regierung sein. Oder es ist real Sabotage. So wie der Stromausfall in den Niederlanden vergangene Woche, möglicherweise. Als Beginn einer ganzen Serie.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE:
Kann es sein das die beiden Blackouts in der Türkei und Holland am Freitag eine Warnung sind? Sehr auffällig, hatten wir in der Form noch nicht in Europa.Türkei spricht auch schon von Cyber-Angriffen!?

Ja, das kann sein. Zum Blackout in NL war auch von einer Explosion die Rede. Falls es noch mehr dieser Ereignisse geben sollen, dann geht es los mit der Serie von Stromausfällen, die kein Zufall sind.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE: Stromausfälle in Amsterdam (27.03) und Istanbul (heute):

Was meinen Sie, könnten die Stromausfälle in Amsterdam (am 27.03.) sowie in Istanbul (heute, 31.03.) miteinander zusammenhängen?
Soll da möglicherweise nur getestet werden, wie sich die Bevölkerungen bei mehrstündigen Blackouts verhalten? Evtl. Erhebungen wie "nach wie vielen Stunden haben wir in Mitteleuropa bzw. in der Türkei die ersten Plünderungen oder Gewalttaten?"...

Falls diese Blackouts keine natürliche Ursache haben, dann kann man schon annehmen, dass es Testsballons sind. Und psychologische Vorbereitungen auf viel längere Ausfälle.WE.


Neu: 2015-03-30:

Ukraine-Krise:

[14:00] sputnik: Kiew: Nationalistenchef Jarosch droht mit neuem Maidan „mit noch mehr Blut"

Mehr als ein Jahr nach den blutigen Maidan-Protesten in der Ukraine hält der Chef der radikal nationalistischen Gruppe „Rechter Sektor" Dmitri Jarosch neue Ausschreitungen in Kiew „mit noch mehr Blut" für möglich.


Neu: 2015-03-29:

[18:00] RT: Israelische Armee verhaftet und verhört tausende palästinensische Kinder


Neu: 2015-03-27:

Russland:

[8:30] Focus: Russische Wirtschaft ächzt Putin geht das Geld aus: Kein Gehalt für Lehrer, Mediziner im Hungerstreik


Neu: 2015-03-26:

Russland:

[09:38] DWN: Putin deutet erstmals Rückzug aus der Politik an

Wladimir Putin hat erstmals die Möglichkeit angedeutet, er könne nach der Wahl 2018 nicht mehr Präsident Russlands sein. Der Nationale Sicherheitsrat veröffentlichte eine Analyse, wonach die USA einen Machtwechsel in Moskau unterstützen könnten. Es ist unklar, ob Putins Andeutung taktischer Natur ist oder ob der Präsident tatsächlich amtsmüde ist.

USA entmachtet - mission completed!!!!

Ukraine-Krise:

[20:00] Contra: Staatskrise: Zerfällt die Ukraine komplett?

Mehrere Kaiserreiche werden sich die Ukraine holen.
 

[13:16] orf: Russland schickt erneut Hilfskonvoi in Ostukraine

[09:27] sputnik: Brzeziński gegen NATO-Mitgliedschaft der Ukraine – „Nicht nötig, sogar schädlich"

Die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine ist nach Ansicht von Zbigniew Brzeziński nicht nötig und kann sogar schädlich werden. „Aber natürlich soll der Ukraine geholfen werden", sagte der Präsidentenberater in der Administration von Jimmy Carter am Mittwoch in einem Interview für die polnische Zeitung „Gazeta Prawna".


Neu: 2015-03-24:

Allgemeine Themen:

[13:30] Presse-Goldjournal: Der Weg in eine multipolare Weltordnung

[13:00] Presse: Strache: "Nicht Russland ist Aggressor der letzten Jahrzehnte"

„Nicht Russland ist der Aggressor der letzten Jahrzehnte, der seinen militärischen Einflussbereich in Richtung Grenze der Europäischen Union geführt hat", betonte Strache. Es sei eher umgekehrt, die Nato habe sich mit der EU in Richtung der russischen Grenze ausgedehnt.

Als Vorbild für eine europäische Friedensarchitektur nannte Strache die "Heilige Allianz" (1815 geschlossenes Bündnis von Preußen, Österreich und Russland, Anm.), die seinerzeit zu einem nachhaltigen und längerem Frieden geführt habe: "Das war aber nicht im Interesse Englands und Amerikas und daher wurde auch eine Erstarkung Kontinentaleuropas immer wieder bewusst gestört."

Deutlich kämpferische Töne als Strache in Bezug auf die USA schlug am Montagabend Gastgeber Ludwig Scharinger an: "Wir müssen die Amerikaner wissen lassen, dass sie uns in Europa nicht auseinandertreiben können und sie uns nicht ständig gegen Russland aufhetzen sollen", sagte der ehemalige Vorstand der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und nunmehrige Präsident der Österreich-Russischen-Freundschaftsgesellschaft.

Das würde man HC Strache gar nicht zutrauen. Sehen wir wieder Outings durch bekannte Personen, wie etwa durch den Stratfor-Chef?WE.

[13:45] Der Schrauber:
Möglicherweise Absprache? Denn Strache und einige FPÖ Leute haben sich doch, ich meine es war letztes Jahr, mit Le Pen und anderen eher Rechtskonservativen getroffen, mit Dugin und diversen anderen russischen Strategen.

Ja, das war vor etwa einem Jahr in Wien. Auch damals wurde über die Heilige Allianz geredet. Industrielle und Front National waren auch dort.WE.

Russland-Sanktionen:

[18:35] Focus: Deutsche Russland-Exporte brechen im Januar um 35 Prozent ein

Die Ausfuhren im Januar schrumpften im Vergleich zum Vorjahresmonat von 2,22 Milliarden auf 1,44 Milliarden Euro, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Das ist ein Minus von rund 35 Prozent. Auch die Exporte deutscher Firmen in die Ukraine leiden. Sie gingen von 321 Millionen Euro im Januar 2014 auf nur noch 194 Millionen Euro zurück - ein Minus von fast 40 Prozent.


Neu: 2015-03-22:

Allgemeine Themen:

[10:36] Leser-Zuschrift-DE zu Fukushima:

Hier ein altes Video über Fukushima - es ging um 2000 Mrd. Yen Erpressungssumme. Die USA haben Fukushima als "Schuss vor den Bug" bezeichnet. Hätte JAPAN nicht gezahlt, dann wäre dasselbe Spektakel vor TOKYO-YOKOHAMA wiederholt worden. https://www.youtube.com/watch?v=NqJRE5jK71I

Israeli Involvement: In February 2010, Japan offered to enrich uranium for Iran. Soon thereafter, an Israeli firm by the name of Magna BSP secured a contract to run security at the Fukushima Daiichi plant. They installed oversized cameras strongly resembling gun-type nuclear weapons. There is strong evidence that they planted Stuxnet, an Israeli computer virus that attacks Siemens power plant control systems, and which Israel previously used to damage Iran's nuclear program. Magna BSP also established internet data links in the reactor cores, in blatant violation of international nuclear regulations. - See more at: http://www.henrymakow.com/theargumentfukushimasabotage.html#sthash.I05osrQ6.dpuf entnommen aus
http://www.henrymakow.com/theargumentfukushimasabotage.html

Irgendwann kommt die Wahrheit dann doch ans Tageslicht...

[10:45] Ich bin da weiterhin sehr skeptisch, da ich nicht glaube, dass die Japaner da eine isralische Sicherheitsfirma reinlassen würden.WE.

[11:26] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Bei der Angabe der Verursacher bin ich auch vorsichtig, da keine schlüssigen Beweise vorliegen.
Aber eine Installation von Stuxnet halte ich für wahrscheinlich. Dazu braucht man keine Sicherheitsfirma, sondern simpel die Vertragspartner des Automatisierungsanbieters.
Die Steuerungen und Überwachungsanlagen, Prozeßrechner usw. kommen nicht aus allzuvielen Händen, große Anbieter sind GE, Siemens, Toshiba etwa.
Es kommen dabei oft groteske Unwahrscheinlichkeiten zustande, die man nicht für möglich hält:
Etwa das Optimierungen in der Ablaufkette nicht nur vor Ort, drahtgebunden über Laptops möglich sind, sondern auch per Remote Desktop von jedem beliebigen Ort, was unfaßbar ist. Da ist es recht einfach möglich, Agenten einzuschleusen, die wie im Iran einen Stuxnet installieren, selbst wenn es keine Remoteverbindung gibt, sondern vor Ort gearbeitet wird.
 

[09:12] Der Schrauber zum menschengemachten Erdbebenkommentar vom Cheffe:

Man sollte bei einer "Erdbebenwaffe" nicht immer an geheime Technik denken, sondern an Dinge, die schon vor vielen Jahren im TV in Wissenschaftssendungen gezeigt wurden. Allerdings gilt das nur für tektonische Beben, also gegeneinander unter Spannung liegende Erdplatten.
Damals wurde nämlich darüber philosophiert, daß man, da man schon die Spannungen ermitteln kann, aber nicht, wann und wie stark es dann kracht, mittels Sprengungen nachhelfen kann, um die Spannungen frühzeitig abbauen zu können und Erdbeben damit in der Stärke begrenzen zu können. Auch nukleare Sprengungen wurden dafür in Betracht gezogen, allerdings als theoretische Möglichkeiten.
Es ging um den Pacific Ring of Fire, an dem sowohl Japan auf der einen, als auch die USA auf der anderen Seite liegen.
So wollte man evtl. ein neuerliches, katastrophales Erdbeben in San Franzisko mindestens begrenzen.
Das ist allerdings schon lange her.

Eigene Beobachtungen: Ich hab irgendwo auch gerüchteweise gelesen, das Erdbeben in Japan sei mittels vierer Atombomben an passenden Stellen in diesem Ring erzeugt worden. Technisch laut dieser Wissenschaftssendungen ohne weiteres möglich, wenn vorher sich schon Spannungen aufgebaut haben, die man kennt.
2012 kam es dann zu einem Kuriosum: Ein ziemlich rostig aussehendes Fischereischiff aus Japan, das sich angeblich an einer Insel, wo es zum Abwracken lag, losgerissen haben sollte, kam etwa einem Jahr Irrfahrt ohne Antrieb und Besatzung mitten auf dem Pazifik zum Vorschein.
Das Ding wurde damals von den USA sofort versenkt:
http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article106160718/Geisterschiff-vor-Alaska-spektakulaer-versenkt.html
Auffällig: Das Ding stand wie eine 1 im Wasser, ohne über die extremen Winterbedingungen vollgelaufen zu sein, angeblich ohne Antrieb und Energie für Pumpen.
Eine Gefahr für den Schiffahrtsverkehr, wie behauptet wurde, konnte es nicht sein, weil es ja nach der Entdeckung von Booten und Leuchten umringt war. Angeblich konnten Schlepper es nicht abschleppen.
Für mich barg dieses Schiff ein Geheimnis, das gefährlich werden konnte: Eine ermordete Mannschaft? Equipment um diese angeblichen Bomben versenken und platzieren zu können?

Zum Erdbeben:
Die Angabe, die in dem heute morgen verlinkten Bericht stand, das Beben wäre zunächst nur mit 6,8 angegeben worden, kann ich bestätigen. Ich war zu der Zeit in Thailand und die erste Meldung dort in den Nachrichten, als in DE noch Nacht war, lautete 6,8.
Dazu ein Video vom Tsunami aus einem Dorf, wo man in den ersten 5 min sehr schön erkennen kann, daß nach dem Erdbeben alle gelassen waren und keinerlei Schäden waren, da bis 7 in Japan kein Problem ist:
https://www.youtube.com/watch?v=Mc4sQT_2GGE
Video 25min, zeigt in den ersten 5min den Zustand, bis das Wasser kam und dann den Tsunami in einem Dorf. Sind Filmaufnahmen von Privatleuten auf einem Balkon. Der völlig schadenfreie Zustand von Straßen und Häusern spricht nicht für ein Erdbeben über 7,0.

Die Wetterverhältnisse, Meeresbewegung etc., die in Bangkok in den Tagen danach herrschten, sprechen eindeutig für das Stattfinden einer Nuklearexplosion, die entfernt stattfand:
Erst etwa rhythmisches Schwingen als Wellengang im Meer, für Mitte März zunächst ungewöhnliche Bewölkung und Kühle, Regen, dann am 16.03. in Bangkok bei strahlender Sonne nur 16°C, normal wären 38. Das war auch nur einen Tag.

[10:45] Das sind alles Spekulationen. Der HAARP-Bericht wurde entfernt, damit werden keine Erdbeben erzeugt.WE.

[13:45] weitere Leser-Meinung-DE zu Fukushima:

Ich gebe noch einen (jedenfalls ist er das für mich) interessanten Gedanken zum Thema Fukushima – Anschlag – Erpressung zum besten. Kurz nach dem Tsunami waren (laut Nachrichten) wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, circa 40.000 amerikanische Soldaten auf zahllosen Schiffen rund um Fukushima im Einsatz um „Überlebende und Vermisste zu suchen"! Da ist es doch super einfach ein Spezialsschiff mitzuschicken – eingeweihte Crew, nur wenige Leute – um etwaige Spuren einer bewusst hervorgerufenen Explosion zu vertuschen. Ich weiss auf jeden Fall noch, dass mich die damalige Meldung extrem stutzig gemacht hat – ohne das ich bereits etwas von einem möglichen Anschlag gehört hatte.

[16:17] Leser-Kommentar-JAP zu Fukishima:

Das Epizentrum des Erdbebens 2011 war vor der Küste Miyagis in Nordjapan, 130km nördlich von Sendai, damit 220km nordöstlich von Fukushima entfernt. Im übrigen steht das AKW bei der Ortschaft Futaba, Präfektur Fukushima, die Stadt Fukushima ist davon 60-80km Luftlinie entfernt, je nachdem, ob man die Stadtmitte oder die ersten Vororte als Referenz nimmt.

Zu den ersten Meldungen, was die Erdbebenstärke anging: es wurde 6,8 gemeldet, weil die Nachrichtenzentrale des Katastrophenschutzes in Japan den Wert für japanische Erdbebenskala durchgab, wie er hier von uns benutzt wird: 6+ (starke 6), die japanische Skala kennt 1,2,3,4, (schwache 5) 5-, (starke 5) 5+, (schwache 6) 6-, (starke 6) 6+ und 7. Die Nachricht über die starke 6, also 6+, wurde von Reuters fälschlich als 6,8 übernommen, erst auf Nachfrage wurde die Anpassung an die Richterskala mit 9 herausgegeben, als man feststellte, dass es sich bei den ersten Meldungen um die japanische Erdbebenskala handelte.

Im übrigen hatte das Erdbeben nur im Epizentrum auf See die Stärke 9, sonst hätte es die Tsunami nicht auslösen können. Tsunami=Hafenwelle, kann nur erzeugt werden, wenn das Erdbeben weit auf dem Meer ist, weil sich das Wasser durch die ausgelöste Welle erst an den steil abfallenden Küsten Japans aufstauen muss - die Welle läuft vom Erdboden des Pazifik geradlinig bis zum Land, dort wird das Wasser großflächig hochgehoben, gestaut, dann drückt es gegen die Küsten.

Nirgendwo an Land gab es deshalb Messungen über Richterskala 7, daran ist also gar nichts ungewöhnlich, es wurden die Messungen der Stationen an Land, nicht des eigentlichen Epizentrums weitergegeben, die wurden nur aus den Messungen der Landstationen hochgerechnet.

Im Übrigen hatten wir drei Beben, die dem großen Erdbeben vorausgingen: Zwei Tage vorher mit Stärke 7,4 auf der Richterskala, mit der Stärke 4 oder 5- auf der japanischen Skala und in der Nacht davor drei Erdbeben mit Stärke 5,8 bis 6,4. Die Epizentren lagen im Umkreis von 100km vom eigentlichen Epizentrum. Monate vorher gab es ebenfalls Erdbeben bis 5+ (7 auf der Richterskala). Nach dem Erdbeben gab es viele Nachbeben, zehn Monate später mit z.B. 7,5 Richterskala - Epizentrum etwa 30km direkt vor Miyagi.

[16:30] Jetzt schliessen wir dieses Thema ab.WE.


Neu: 2015-03-21:

Allgemeine Themen:

[18:30] DWN: Washington nervös: China, Japan und Südkorea schmieden eine Allianz

In Asien formiert sich offenbar eine überraschende neue Achse: China, Japan und Südkorea wollen ihren Streitigkeiten beilegen und eine neue Wirtschaftsachse bilden. In Washington herrscht Unbehagen.

Auch dort fliegen die USA gerade raus.
 

[14:15] Interessante Info zur Fukushima-Katastrophe: 3/11 was Japan's 9/11. It's all documented folks

Hier eine deutsche Kurzversion: Das japanische 9/11 heißt 3/11 und es ist alles belegt!

Der Autor meint, dass es gar kein Erdbeben gab und dass der Tsunami durch eine Wasserstoffbombe erzeugt wurde. Und dass die Beschädigunen an den Reaktoren durch Sabotage entstanden, teilweise wieder durch Nuklearwaffen. Plus "Beinflussung" der Medien natürlich . Ich bin da skeptisch, denn eine solche Anlage ist ein Hochsicherheitsbereich, da kann man nicht willkürlich an vielen Stellen sabotieren.

Falls es wirklich von Menschenhand gemacht wurde, dann ging es dabei weniger um Iran und Israel, sondern um die europäische Politik in die Ökoenergie zu jagen. Ich bin eher der Meinung, dass die Nuklearkatastrophe durch Unfähigkeit des Personals nach dem Tsunami entstanden ist und dann das Resultat bei uns zur Beinflussung der Politik einfach ausgenützt wurde.WE.

[18:15] Leserkommentar: Hinter der Katastrophe von Fukushima eine Wasserstoff-Bombe zu vermuten ist reiner Unsinn:

Der ganze anti-Atomkraft und Klima-Schwindel Propaganda-Komplex ist halt immer stand-by. Die machen wenn nix anliegt, aus einem verdursteten Kamel in der Sahara eine Klima-Wandel Storry. Umwelt-Kathastrophen sind faktisch Normalität, es kommt auf die Verwertung an.

Ein HG'ler wird hinterfragen, warum ein technisch hoch entwickeltes Erdbeben/Tsunami Land, so einen alten Schrott in Betrieb hat. Die Propaganda verwertet es effektiv als Energiewende-langfristiger Schaden im Billionen Bereich.
Ich war derzeit bei einem Kunden, wo permanent SWR3 lief-so einen brutale Weltuntergang's Propaganda habe ich noch nie erlebt, da war sogar 9.11 ein Kindergeburtstag dagegen.

Ich selbst halte das im Artikel geschilderte Szenario auch für unwahrscheinlich, da man eine solche komplexe Operation durch Geheimdienste kaum machen kann, ohne dass es auffällt.WE.

[20:00] Leserkommentar: Fuksuhima:

Man muss böse genug denken können, um zu verstehen was in Fukushima abgelaufen ist. Japan ist erpresst worden und wollte nicht zahlen. Nicht umsonst hat Merkel umgehend die AKWs abgeschaltet. Man kann ihr viel vorwerfen. Da hat sie jedenfalls richtig gehandelt und die AKWs abschalten lassen.
Bei einer Kernschmelze entsteht Wasserstoff, der bei Explosion eine nicht sichtbare Flamme hat. Das geschah beim ersten Fukushima Reaktor, der hoch ging. Beim zweiten stieg eine braun-schwarze Rauchfahne auf, ähnlich wie bei einer A-Bombe. Es war somit keine Kernschmelze. Brennstäbe neigen bei Überhitzung nicht dazu in eine Atombombenexplosion überzugehen. Da braucht es mehr Energie. Bei Erdbeben bauen sich die Schwingungen auf und ab. Einen singuläreren Erdstoß gibt es nicht. Die Aufzeichnungen der Seismographen zeigen ein singuläres Ereignis, somit war das Seebeben künstlich.
Ähnlich böse ist auch das Erdbeben 2010 in Haiti, bei dem 200.000 Menschen ums Leben kamen. Hillary Clinton und der Verkauf der Goldmine an ihren Bruder sind grad der Skandal in den USA. Hier wurde nur Tage nach dem Seebeben die Goldmine an ihren Bruder verkauft. Für richtig wenig Geld. Auch hier gab es nur einen einzigen Erdstoß, der als See beben durchging und die Tsunami auslöste.

Wer in einem Großkonzern gearbeitet hat weiß, dass alles möglich ist. Da wird von oben herab entschieden und der Rest führt dann die Anweisung aus. Das Denken wird den Mitarbeitern konsequent abtrainiert. Mit diesem Konzern-Konzept ist Sabotage sehr einfach durchzuführen. Das sieht dann nach Dilettantismus und Unfähigkeit pur aus. Ist es auch, aber aus anderen Gründen.

Meine Quellen haben mir gesagt, dass man Erdbeben auslösen kann, aber nicht wie. HAARP ist es nicht. Da kursiert eine Story, dass Obama einmal mit soetwas erpresst worden sein soll.WE.

Russland:

[17:50] Epochtimes: Stratfor nennt Hauptziel der USA: "Deutschland-Russland-Bündnis verhindern!"

Auf Youtube findet sich auch ein Interview mit dem russischen Duma-Abgeordneten Evgeni Födorov, der auf Klagemauer TV zum selben Thema spricht. Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses des russischen Parlaments ist der Ansicht, dass im Verhältnis von Deutschland und Russland der Herrschaftsanspruch von Drittländern wie Großbritannien und den USA das wahre Problem ist. „Warum ist es den Amerikanern gelungen, eine einpolige Herrschaft aufzubauen? Weil sie Russland und Deutschland aufeinander gehetzt haben. Warum sollen wir noch mal in dieses Fahrwasser fallen? (...) Wir müssen zurück zu unserem historischen Miteinander."

„Alle Kriege Russlands waren Verteidigungskriege. Wenn du ein Drittel aller Weltressourcen hast, brauchst du nichts", so Födorov. „Und auch Deutschland, das die russischen Ressourcen nutzen kann – mit Hilfe der Technologie, des Könnens und der Disziplin und der besten Eigenschaften des Volkes in der Ökonomie und Politik – das ist die Zukunft." Sein Fazit: Wenn Deutschland, das aktuell ein Vasallenstaat der USA ist, an Selbstbestimmung gewinnen sollte, gewinnt auch Russland – und die Amerikaner verlieren.

Es sollen jetzt noch mehr bisher unterdrückte Wahrheiten durch namhafte Personen herauskommen. Ja, so haben die Amerikaner ihren Supermacht-Status erlangt, mit 2 Weltkriegen. Und die Russen tun derzeit alles, damit die USA verlieren und aus Europa rausfliegen.WE.
 

[12:30] Zerohedge: Vladimir Putin Proposes "Eurasian" Currency Union

One person who is paying attention to the failure of the US to grasp that the unipolar world of the 1980s is long gone, is Russia's Vladimir Putin, who earlier today proposed creating a "Eurasian" currency union which would have Belarus and Kazakhstan as its first members, which already are Russia's partners in a political and economic union made up of former Soviet republics.

Das ist vermutlich ein Testballon für das künftige Zarenreich, das diese Staaten sicher umfassen wird.WE.
 

[7:30] Leserzuschrift: Bestätigung der verborgenen Eliten und Rückkehr der Monarchien:

Im folgenden finden Sie zwei Links zu einem Artikel und einem Interview(mit deutschen Untertiteln) mit und vom russischen Wirtschaftswissenschaftler Michail Khasin, der Ihre Theorien und Äußerungen, vor allen zu den verborgenen Eliten und auch zu Vorbereitung der Rückkehr der Monarchien, stützt. Alles ist zwar aus russischer Sicht beschrieben bezieht sich aber immer wieder auch auf Europa und die USA. Ich finde er stützt alle Ihre Thesen. Putin ein echter Spieler und die westlichen Führer meist nur Marionetten, mit teilweise recht beschränkten Auffassungsvermögen und festgefahren in altem Denken.

http://vineyardsaker.de/analyse/die-byzantinische-modernisierung/

https://www.youtube.com/watch?v=GLmBqJtJqZo

Putin wird als Präsident abtreten, dürfte aber der wahre Machthaber hinter dem neuen Zaren bleiben.WE.

PS: Putin ist ein wichtiger Player unter den den Königsmachern, unsere Politker sind reine Schauspieler.


Neu: 2015-03-19:

Allgemeine Themen:

[08:52] RT: Nein zum US-Imperialismus! 120 Staaten für internationale Solidarität mit Venezuela

Die Bewegung der Blockfreien Staaten, der 120 Länder angehören, hat die jüngsten Maßnahmen der USA gegen Venezuela zurückgewiesen und ihre "Solidarität und Unterstützung des Volkes und der Regierung von Venezuela" zum Ausdruck gebracht. Ebenso hat das Forum von São Paulo, ein Zusammenschluss zahlreicher lateinamerikanischer Parteien und sozialer Bewegungen, seine Unterstützung für Venezuela erklärt und zur internationalen Solidarität aufgerufen.

[12:12] Leser-Kommentar-DE zum internationalen USA-NEIN:

Wenn 120 Länder der Welt von insgesamt 193 Ländern insgesamt sich solidarisieren, dannn bedeutet es nichts anderes, als das die USA mit deren Vasallen zunehmend isoliert werden. Die USA werden in immer mehr Ländern als Schurkenstaat angesehen. Es wird Zeit, das die deutsche Politik das mal wahr nimmt und sich ebenfalls von diesem Schurkenstaat distanziert.

[13:00] Genügend linke Regime für soetwas bekommt man bald einmal zusammen.WE.

Russland-Krise:

[19:00] Der Mexikaner zu Moskauer Freischärler Strelkow: "Ich träume von Russland in den Grenzen von 1939"

Der Moskauer Freischärler Igor Strelkow hat mit seinen Kämpfern den Krieg in die Ostukraine getragen. Putin agiert ihm zu lasch, er wünscht sich, dass Russland "in der ganzen Ukraine für Ordnung sorgt". Gespräch mit einem Fanatiker.

"Strelkow: Die Menschheit hat wenig Erfahrung mit Demokratie, aber viel mit der Monarchie. Ich bin Anhänger der orthodoxen Monarchie. Jede autoritäre Regierungsform ist für Russland optimal. Sie entspricht unserer Kultur und der wirtschaftlichen Realität."

Strelkow: Separatisten sind für mich die ukrainischen Politiker, weil sie sich von Russland abspalten wollen. Ich bleibe Anhänger eines einigen Russlands. Kiew ist eine russische Stadt. Ich will die historisch gerechte Wiederherstellung Russlands. Die Ukraine war, ist und bleibt ein Teil Russlands. Ich träume davon, dass Russland zurückkehrt zu seinen natürlichen Grenzen, Minimum die Grenzen von 1939.

Vermutlich ist das der militaerische Arm der verborgenen Eliten in RU, passend zum intellektuellen Gegenstueck in Gestalt von Dugin.

Es geht jetzt zurueck zur Normalitaet, nur kann sich das kaum jemand vorstellen, geschweige denn die Auswirkung eines solchen Prozesses.

Kann schon sein.
 

[17:15] Hinter den Kulissen: Putin ist wieder da


Neu: 2015-03-17:

Russland-Krise:

[18:45] DWN: EU-Front gegen Russland bröckelt: Tschechien gegen Eskalation

Nach Spanien, Zypern und Griechenland hat sich nun auch Tschechien für ein Ende der fortlaufenden Konfrontation mit Russland ausgesprochen. Hinsichtlich der Sanktionen müsse man sich fragen, ob man den Preis dafür zahlen wolle, sagt der Berater des tschechischen Präsidenten. Man stünde am Scheideweg und, „wenn wir falsch abbiegen, könnte das in einem Kalten Krieg" enden.

Die pöse EU und die pösen USA stehen jetzt am Pranger.WE.
 

[09:42] Kleine: Putin wollte Atomwaffen auffahren

Exakt ein Jahr nach der Annexion der Krim hat Russlands Präsident durchblicken lassen, dass die Krise damals noch weiter hätte eskalieren können. Beinahe wären Nuklearwaffen in Alarmbereitschaft versetzt worden.


Neu: 2015-03-16:

Allgemeine Themen:

[17:15] RadioUtopie: Israelische Ultrarechte: "Werft 30 Atombomben auf Iran, Deutschland und Ruhe ist für 1000 Jahre"

In der kommenden Woche werden in Israel Wahlen stattfinden. Benjamin Netanjahu hat sich mit seiner Rede vor dem U.S.-Kongress in seiner Eitelkeit ins politische Aus geschossen. Zum ersten Mal haben sich die verschiedenen linken und Arab-Israelis vertretende kleinen Parteien zu einer Vereinigten Liste zusammengeschlossen, die sonst kaum einzeln eine nennenswerte Beteiligung an der Sitzverteilung in der Knesset errungen hätten. Diese Gemeinsame Liste bietet ein grosses Potential für ein demokratisches Land im Gegensatz zu der bisherigen Politik.

Russland-Krise:

[20:36] orf: „Präsident kann nicht nur gehen"

Nach zehn Tagen ohne öffentlichen Auftritt und wilden Spekulationen über seinen Verbleib ist Russlands Präsident Wladimir Putin am Montag erstmals wieder vor Journalisten erschienen. Im Konstantinpalast bei St. Petersburg schüttelte er dem kirgisischen Präsidenten Almasbek Atambajew die Hand, bevor sich beide zu einem Gespräch zurückzogen.


Neu: 2015-03-15:

Russland:

[15:21] ORF: Zeitung: Wiener Arzt soll Putin behandeln

Der russische Präsident Wladimir Putin, der seit dem 5. März aus dem Blick der Öffentlichkeit verschwunden ist, soll laut Informationen des „Kurier“ (Onlineausgabe) an Rückenproblemen leiden und von einem Wiener Orthopäden behandelt werden. Der Arzt sei wegen der Therapie nach Moskau gereist, berichtet die Zeitung ohne Nennung von Quellen.


Neu: 2015-03-14:

Allgemeine Themen:

[8:40] DWN: Ukraine verhandelt mit Russland über Schuldenschnitt

Die Ukraine verhandelt mit ihren Anleihen-Gläubigern über einen Schuldenschnitt, den unter anderem die EU-Bürger finanzieren müssten. Der US-Vermögensverwalter Franklin Templeton ist der größte Gläubiger. Doch auch Russland hat drei Milliarden Dollar in ukrainische Staatsschulden investiert und lehnt einen Schuldenschnitt ab.

Der größte Gläubiger der Ukraine ist der US-Vermögensverwalter Franklin Templeton. Seit 2010 hat das US-Unternehmen über sieben Milliarden Dollar in ukrainische Staatsanleihen investiert

So investieren die Bondaffen von Templeton: diese sind auch noch nicht ausgestiegen, als die Ukraine bereits ein hoffnungsloser Fall war.WE.

Russland:

[12:30] Debka: Major announcement by Putin awaited in Moscow

The Kremlin press office Friday told media heads not to leave Moscow in the next few days and stand by for an important announcement by President Vladimir Putin. The CEO of the Center for Political information Alexei Mukhin did not deny that President Putin is "currently incapacitated."

Tritt Putin angeblich aus Gesundheitsgründen zurück? Das wäre ein richtige Startschuss für den Crash.WE.

[18:30] Leserkommentar-AT:
Spätestens am Montag werden WIR es wissen, was mit Putin los ist - da ist Jahrestag der KRIM !!
 

[12:30] Leserzuschrift zu Russischer Rubel: Bald schon mit Gold hinterlegt?

Die russische Regierung forciert seit geraumer Zeit die Aufstockung der Goldreserven ihrer Zentralbank. In Anbetracht der andauernden Sanktionen, die dem Rubel zu schaffen machen, könnte Vladimir Putin mithilfe seiner Zentralbank einen spektakulären Schritt wagen.

Wie sehen Sie den Einfluss eines goldgedeckten Rubels auf den Goldpreis in anderen Währungen? Sofern Russland den Schritt tätigt, dürfte es zu "Erdbeben" im Finanzsystem kommen und auch ein starker Einfluss auf die Goldpreismanipulation an der Comex auftreten, d.h. deren Einfluss schwindet. Wie sehen Sie die Auswirkungen?

Ein goldgedeckter Rubel oder Goldrubel dürfte erst mit dem Zarenreich kommen. Dann sind anderen Währungen bereits gegen Gold untergegangen.WE.
 

[9:00] Hinter den Kulissen: Wo ist Putin?

Wenn Putin aber abtreten sollte, wird es gefährlich. Leider steht zu erwarten, dass genau dieses auf die eine oder andere Weise sehr bald passieren könnte. Wenn Putin verschwindet, dann droht in Russland das Chaos und dieses dürften dort auch einige Insider wissen. Deshalb wird nach außen hin alles verleugnet, was den Präsidenten geschwächt aussehen lassen könnte.

Aus der Begleitmail des Autors:

Aus einer anderen außerordentlichen Quelle habe ich die Information, dass in Russland das Chaos ausbrechen wird, wenn Putin abtritt. Russland wird sich wohl definitiv auf zwei sehr schwere Jahre einstellen müssen.
Danach mag dann der Zar kommen. Nur so dürfte das Land aber auch einen Zar wieder akzeptieren. Das wird dort ganz ähnlich sein, wie hier...

Putin soll ja wieder aufgetaucht sein.WE.
 

[8:30] KWN: Stimmung kippt: Mehrheit der EU-Staaten gegen neue Russland-Sanktionen

In der EU gibt es offenbar keine Mehrheit mehr für neue Russland-Sanktionen. Daher will man zunächst auf weitere Beschlüsse verzichten, um einem offenen Konflikt mit den Amerikanern aus dem Weg zu gehen.

USA und EU haben verloren, so wie es geplant war.
 

[8:30] SD: US Plan to Drop Russia From Global Banking System Hilariously Backfires


Neu: 2015-03-13:

Allgemeine Themen:

[8:00] Scinexx: Fukushima - vier Jahre danach

Fukushima und kein Ende: Vier Jahre nach der Atomkatastrophe im japanischen Kernkraftwerk Fukushima Daiichi halten die Probleme an der strahlenden Ruine weiter an. Trotz intensiver Arbeiten hat es die Betreiberfirma Tepco nicht geschafft, Undichtigkeiten, Lecks und die ständige Verseuchung des Grundwassers in den Griff zu bekommen. Und auch, wie es im Inneren der Reaktorblöcke 1 bis 3 genau aussieht, bleibt weiter unklar.

Diese Atomkatastrophe ist ein Fall von massivem Management-Versagen sowohl beim Bau als auch nach Erdbeben und Tsunami.

Es kamen Leserzuschriften, wonach der Pfeil mit 11.3. am Januar-Economist-Cover das Datum dieser Katastrophe vor 4 Jahren sein könnte. Das ist möglich. Aber Spekulationen, dass die Eliten diese Katastrophe ausgelöst haben könnten, sind unsinnig. Niemand kann ein Erdbeben dieser Stärke auf Wunsch auslösen. Es wurden nur die Folgen der Katastophe zuerst medial und dann politisch ausgenützt, indem speziell in Deutschland die Atomkraftwerke abgeschaltet und die Ökoenergie massiv ausgebaut wurde - dafür soll dann die politische Klasse nach dem Stromausfall büssen.WE.

Russland:

[12:40] Grund für die Abwesenheit von Putin? Heisses Gerücht um Alina Kabajewa Bringt sie Putins Kind im Tessin zur Welt?

[8:10] Satire: Krim-Krise beendet: Putin (†) lacht sich über EU-Sanktionen tot

Der russische Präsident Wladimir Putin ist tot. Den 61-Jährigen ereilte in der Nacht ein schwerwiegender Lachanfall, nachdem er von den Sanktionen der Europäischen Union gegen sein Land erfuhr. Nach stundenlangem schmerzhaften Lachen starb Putin im Kreise einiger Generäle und Minister.

Leserkommentar-DE:
Womöglich ist das so wie im Artikel unten beschrieben, aber Spaß bei Seite ich denke, dass er wie der Leser es beschreibt
sitzt Putin schon im zentralen Feuerleitbunker um die kommenden Ereignisse zu koordinieren oder zu leiten oder zu befehlen.
Wenn Ihrer vorhersagen mit dem Crash stimmen sollten (und das weiss Putin eher als Sie oder jeder andere) dann stimme ich dem Leser und Ihnen vollkommen zu. Er hat sich schon Verpisst und in Sicherheit gebracht.
Oder er macht einfach nur ein paar Tage (prazdnik) und die ganze Welt zerbricht sich über ihn den Kopf. Wir werden es alle bald erfahren.

Der Artikel ist von 2014. Es gibt tatsächlich schon Gerüchte über den Tod Putins. Sie sollen über die Website Debka aus Israel gestreut werden.WE.


Neu: 2015-03-12:

Russland-Krise:

[16:40] Focus: "Sieht so aus, als sei er krank": Wladimir Putin ist seit Tagen verschwunden

Immer wieder ist der Gesundheitszustand des starken Mannes Wladimir Putin ein Thema für die Gerüchteküche. Nun ist Putin offenbar abgetaucht, schon blüht die Fantasie seiner Landsleute wieder. Putins Sprecher versucht schnell zu dementieren - eine Finte?

Auf Twitter haben einigee sogar schon von einem Putsch berichtet, freilich waren es USA-hörige Wichtigmacher! TB

[17:18] Leser-Kommentare-DE zum „Verschwinden" von Putin:

(1) Putin ist sehr spirituell und christlich. Er fährt jedes Jahr mehrmals für einige Tage in ein abgeschiedenes Kloster zum Meditieren, Kraftsammeln usw. Wahrscheinlich ist gerade wieder mal dort abgetaucht.

(2) Man kann auch gezielt abtauchen, um Medienhuren und Putin-Hasser mal wieder auf eine falsche Fährte zu führen. Kann auch Spaß machen!

(3) Wahrscheinlich sitzt Putin schon im zentralen Feuerleitbunker um die kommenden Ereignisse zu koordinieren oder zu leiten oder zu befehlen.
Immerhin trainiert die NATO vor den Grenzen Russlands den Krieg. Aus der Bewegung der Übung kann ganz schnell ein gezielter Angriffsschlag gegen Russland werden. (weis Putin durch den KGB mehr ?)Im besten Fall unterzieht er sich Putin den realistischen Bedingungen im Falle von Atomschlägen ausgehend von der Nato.
Putin selbst hat gerne durch eigenes Trainig die Dinge im Griff.
Ist Putin als Ziel für die USA nicht mehr sichtbar oder besser nicht erreichbar, kann kein Ausschalten des Führungskopfes zu einer Erstschlagstheorie der USA führen.
So betreibt Putin wahrscheinlich aktive Vorsorge oder es ist strategisches handeln wegen der kommenden Ereignisse.
Keiner sagte den Deutschen das der 2.Weltkrieg begonnen hatte, das war geheim es wussten maximal eine Handvoll Menschen davon.
Alles ist in dieser Weltsituation möglich vom Crash über Terror bis zu einem Weltkrieg

[18:45] Der Kommentar (3) dürfte richtig sein. Putin hat als Mastermind und Königsmacher derzeit vermutlich Wichtigeres zu tun, als Staatsbesuche zu machen. Das ist auch ein Zeichen dafür, dass es bald los geht.WE.

[19:34] Der Mexikaner:

Mal sehen, ob Putin noch die Feier zum 9. Mai besucht oder ob diese dann bereits unter anderen Vorzeichen stattfindet.

[20:00] Laut Debka soll Putin bereits tot sein, wir wissen es bald.WE.

[20:36] Der Schrauber dazu:

Wenn das stimmt, dann wird es gefährlich. Ein Neuer wäre womöglich US-hörig und würde daher als viel härterer Nationalist auftreten um die US Kriegswünsche zu erfüllen. Debka hat zwei widersprüchliche Meldungen stehen: Etwa 11:30 ein Gerücht über den plötzlichen Tod Putins, ca. 16:30 Kreml behauptet, Putin kerngesund.Bleibt also wirklich abzuwarten, was los ist.

MH370/MH17:

[20:10] Anderwelt: MH 17 – Das Imperium schlägt zurück

In gewisser Weise fühle ich mich geehrt: Nur drei Tage nach Veröffentlichung meiner neuesten Analyse zu MH 17 reagieren die Transatlantiker in den großen Medien. Die SZ und ARD holen alte Propagandalügen aus dem Keller und präsentieren angebliche Zeugen für den „Nachweis“, dass meine Analyse nicht stimmen kann.


Neu: 2015-03-11:

Allgemeine Themen:

[19:46] T-online: Merkel schlägt Putins Einladung aus

Trotz offizieller Einladung Wladimir Putins wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht an den offiziellen Feiern zum 70. Jahrestag des Kriegsendes am 9. Mai in Moskau teilnehmen. Das teilte ein Regierungssprecher in Berlin mit.

[8:15] Das Resultat der Links-Idiotie: Venezuela verkauft sein Gold: Deal mit Wall-Street-Banken?


Neu: 2015-03-09:

Allgemeine Themen:

[15:15] DWN: Ukraine: Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst

Aufgrund des Währungsverfalls und der rasant steigenden Inflation in der Ukraine kaufen die Bürger Lebensmittel auf Vorrat. Zudem müssen die Ukrainer seit März höhere Strom-Preise bezahlen. Die Unzufriedenheit in der Bevölkerung wächst.

Die Wirtschaft wird bis Ende voraussichtlich um 12 Prozent schrumpfen und die Inflation stieg im Januar auf 28,5 Prozent. Im vergangenen Jahr hat die Hrywnia 62 Prozent an Wert verloren.

Der "Erfolg" des neuen Regimes, das am Anfang so bejubelt wurde.WE.

[16:20] Leserkommentar-DE:
So ein naives Volk daß nicht mal gemerkt hat daß man nur ihr Bestes will
- ihr Gold, ihr Land für Monsanto und ihre Souveränität. Spätestens nachdem die USA ihre Statthalter an die Spitze der ukrainischen Politik gesetzt hat hätte auch dem dümmsten Ukrainer ein Licht aufgehen müssen.
Ich dachte zuerst wir Deutsche wären Weltmeister im Dummsein - aber das geht ja dort noch extremer. Der Westen hat die super eingesackt und das so billig. Pöööööser Putin, gute USA, gute EU!:-))) Zahlen sollen die Westukrainer bis ihnen die Schwarte kracht.

Es kommt eben nicht immer etwas Besseres nach. Frühere Regimes haben nur gestohlen.WE.


Neu: 2015-03-08:

Allgemeine Themen:

[15:30] NTV: Islamistischer Hintergrund? Verdächtiger im Fall Nemzow gesteht Mord

Wie auf dem Präsentierteller führen die russischen Behörden fünf Verdächtige vor, die für den Mord am Kreml-Kritiker Boris Nemzow verantwortlich sein sollen. Einer von ihnen gesteht - er war am Tag zuvor in der kaukasischen Teilrepublik Inguschetien gefasst worden.

Ob wirklich Islamisten den Mord begangen haben, wissen wir nicht so genau. Auf jeden Fall wird das auchim Westen den Hass auf den Islam weiter aufbauen.WE.
 

[11:45] Aus dem Land der linken Regierungs-Idioten: Venezuela überwacht Einkäufe per Fingerabdruck

[12:30] Der Schrauber:
Tja, noch lachen wir über die linken Regierungs-Idioten, ist ja weit weg.
Wirklich weit? Nein, natürlich nicht. Es sind nämlich politische Wetterballons und Blaupausen der Dinge, die hier in der EU ganz oben in den Schubladen liegen. In einige Staaten sogar schon in abgeschwächter Form eingeführt.
Genau das steht hier auch noch bevor, wenn das System nicht knallhart vor die Wand gefahren wird, so daß der Politpenetranz das Ruder aus der Hand gleitet. Geht es auch nur noch ein Jahr weiter, wird solcher Irrsinn Schritt für Schritt eingeführt, weil Regime immer noch um sich treten, um das Unvermeidliche abzuwenden.
Hamsterkäufe möchte man vermeiden. Natürlich, um die Kontrolle der Ausgaben und der Quelle des Geldes nicht?
Man sieht genau: Je früher man sich als Unke betätigt und vorausschauend handelt, je einfacher hat man es.
Zu früh gehandelt zu haben schadet nicht, zu spät wird es aber nicht geben.
Daß Hättiche keine Habichte sind, wird immer wieder von einer Sekunde zur anderen klar, aber immer nur für die Betroffenen, die nicht auf die Spatzen auf den Dächern gehört haben.
Siehe Frankenkredite: Von der Sekunde der Verlautbarung der SNB an waren die Realitätsverdränger pleite. Rumms!

Man führt uns in VE vor, wie unendlich dumm echter Sozialismus ist.
 

[8:00] Er möchte wie alle Politiker Stimmen kaufen: Erdoğans Eingriffe treiben Türkei in eine Währungs-Krise

Russland-Sanktionen:

[8:00] DWN: Stratfor: USA wollen Russland mit hartem Kurs aus dem Nahen Osten drängen

Der Ukraine-Konflikt sei von den USA als Antwort auf Russlands Aktivitäten im Nahen Osten ausgelöst worden, so der private US-Geheimdienst Stratfor. Washington sei unzufrieden mit der Rolle Moskaus im Syrien-Konflikt und müsse in der Ukraine abgelenkt werden.

SIlberfan: In Wirklichkeit will man das Imperium in die Grenzen seines Landes zurücktreiben.

Ob Stratfor das Spiel wirklich versteht, darf bezweifelt werden. Der Ukraine-Konflikt dient eindeutig der Diskreditierung der USA und der US-hörigen politischen Klasse in Europa.WE.

MH370/MH17:

[9:00] Leserzuschrift-CH zu Die acht wichtigsten Fragen zur MH-370-Suche

Das Thema MH370 wird jetzt in den Medien verstärkt aufgewärmt. So waren heute im Zürcher Tages-Anzeiger gleich zwei Artikel zum Thema geschaltet. Es deutet unmissverständlich darauf hin, dass WE wieder einmal recht bekommt - baldiger Grossterror mit der MH370.

Das Thema ist in allen Medien. Ob es nur wegen des heutigen Jahrestages des Verschwindens ist oder wegen des bevorstehenden Anschlags mit diesem Flugzeug ist, wissen wir nicht. Warten wir den heutigen Tag ab. Grossterror würde das Finanzsystem killen, alles andere ist auch dafür vorbereitet.WE.


Neu: 2015-03-07:

[20:07] T-Online: Größtes Rätsel der Luftfahrt - Was geschah wirklich mit MH370?

Was geschah mit Flug MH370? Darüber rätseln Ermittler auch fast ein Jahr nach dem spurlosen Verschwinden der Boeing 777. Alle möglichen Theorien wurden durchgespielt und meist verworfen. Steckt doch der Pilot dahinter?

Ich versteh' nicht, warum die USA nicht alle Verdächtigungen zerstören, indem sie kritische Journalisten nach Diego Garcia (eigentl. britisch aber von USA gepachtet) einladen und alle  Hangars (sind nicht so viele) besichtigen lassen. Hey, Amis, ich würde mich dafür anbieten! TB
 

[17:20] andernwelt: MH 17 – Abschuss durch ukrainische SU 25 ist bewiesen read!

Der erste „Bericht" der holländischen Kommission zum Absturz der MH 17 über der Ostukraine war beschämend nichtssagend. Er konnte sich auch nicht auf Fakten stützen, die nur belegt werden können, wenn die Wrackteile ordentlich untersucht werden. Ein Teil der Flugzeugreste ist seit einigen Monaten nach Holland gebracht worden und jetzt lässt sich zweifelsfrei belegen, was an diesem schrecklichen 17. Juli 2014 geschehen ist: Die „Haisenko-Analyse" ist vollständig bestätigt.

[18:00] Es sieht so aus, als wollte man Putins Flugzeug abschiessen. Das mag aber auch nur ein Vorwand sein, zur Täuschung des Piloten, damit er schiesst.WE.


Neu: 2015-03-06:

Allgemeine Themen:

[20:09] Presse: Türkei: Flughafen wird teurer

Der neue Mega-Airport in Istanbul kostet 32 Mrd. Euro – ein Drittel mehr als geplant.

[7:20] DWN: Ukraine: Drei Banken-Pleiten seit Anfang März

Zwei ukrainische Banken der Delta Bank Group sind von der Notenbank in Kiew für zahlungsunfähig erklärt worden. Zuvor wurde die Delta Bank für pleite erklärt. Deutschland und Frankreich wollen den ukrainischen Banken-Sektor wieder aufbauen. Unklar ist, wie viel weitere Kosten auf die europäischen Steuerzahler zukommen werden.

Immer wieder das Gleiche: jetzt sollen wir auch ukrainische Banken retten. Weg mit dieser EU.WE.

[12:00] Der Bondaffe:
Das ist ein Teil des Plünderungsplans. Am Anfang stiehlt man das Gold der Zentralbank in einer Nacht- und Nebelaktion, dann besetzt man politische Posten und wichtige Schlüsselpositionen mit eigenen Leuten oder Marionetten, man beginnt eine bürgerkriegsähnliche Revolution im Inneren und provoziert und spielt Krieg im Äußeren mit dem Landesnachbarn. Gesetze und Verordnungen werden erlassen die das Volk verarmen lassen und versklaven, der Ausverkauf an Bodenschätzen, Land und des Tafelsilbers beginnt. Dann läßt man die Währung kollabieren, gleichzeitig steigen die Zinsen ins Unbezahlbare und es folgt eine Rettungsaktion in dem das alte Bankensystem verschwindet und ein neues, überall kontrollierbares Bankensystem westlicher Ausbeuter- und Kreditprägung installiert. Das sind die groben Züge wie das immer abläuft. Man kann das aber nur machen, wenn man die währungspolitische Macht dazu hat. Und da die Ukraine in Europa liegt, braucht man dazu den EURO. Es gilt, weg mit dem EURO, her mit der Unfinanzierbarkeit dieser Plünderungsaktionen. Ohne EURO wäre so etwas nur über den USD zu finanzieren. Aber man braucht eine Tarnung. Und das alles finanziert der europäische Steuerzahler. Besser gesagt und hauptsächlich der deutsche Steuerzahler.

Die Plünderung ist ein Teil des Plans. Der wichtigere Teil ist, dass wir das bezahlen sollen, weil es EU und unsere Politik so bestimmen - zu deren Diskreditierung.WE.

Russland-Sanktionen:

[12:20] Silberfan zu US-Vizeaußenminister: "Putin hat nur noch eine Karte zu spielen"

Bei seinem Besuch in Berlin rief US-Vizeaußenminister Antony Blinken dazu auf, die Kosten für Russland im Ukraine-Konflikt weiter zu erhöhen. Die Verluste für Russland würden immer offensichtlicher - nun habe Präsident Wladimir Putin nur noch eine einzige Karte zu spielen.

Die Amis müssen alles tun um sich aus Europa und der Welt selbst rauszuschmeißen

Und diese Schauspieler bemerken das gar nicht. Putin ist selbst ein Planer dieses Theaters.WE.

[15:43] Leserkommentar-DE:
Die letzte Karte ist der atomare Präventivschlag.

MH17/370:

[20:15] Epoch Times: Flug MH370: Jacob Rothschild erhält alle Patente für implantierbare Microchips

Unter den Passagieren an Bord des verschwundenen Malaysia Airlines Flug MH370 befanden sich 20 Chinesen die alle bei der US-Firma "Freescale Semiconductor" arbeiteten. Vier dieser 20 Mitarbeiter besitzen die Rechte an einem US-amerikanischen Patent. Das Patent beinhaltet auch die Nutzung für implantierbaren Microchips. Diese Microchips sollen letztendlich als Erkennungschip in menschliche Körper implantiert werden.


Neu: 2015-03-03:

Allgemeine Themen:

[17:47] Hamburger Abendblatt: "Ich werde der nächste Zar von Rußland"

Romanow: Einstige Herrscherfamilie will sich stärker in ihrer Heimat engagieren. Großfürst Georgij plant Höheres:. Der Anspruch des jungen Großfürsten erscheint zwar wenig aussichtsreich, doch er lenkt den Blick auf die Frage: Wer ist wer in dem Kaisergeschlecht, fast 100 Jahre nach dem Sturz der Monarchie?

[15:05] FAZ: Amerikanische Botschaft in Caracas muss Personal drastisch reduzieren

Innerhalb von zwei Wochen müssen die Vereinigten Staaten von ihren 100 Botschaftsmitarbeitern in Caracas 83 abziehen. Die venezolanische Regierung verhängt zudem Einreiseverbote gegen amerikanische Politiker wie George W. Bush.

[9:40] Leserzuschrift-DE: Eindrücke aus der Republik Moldau:

Ich war vergangene Woche in der Republik Moldau und möchte meine Eindrücke mitteilen. Die meisten Leute leben hier sehr einfach und haben grosse Angst ihre bißchen Ersparnisse zu verlieren. An den Banken sind die aktuellen Devisenkurse unübersehbar groß ausgehangen. Die Einheimischen tauschen gerne die Landeswährung in "werthaltige" € und $.
Aus der Ukraine habe ich mitbekommen, dass versucht wird, die Devisen außer Landes zu bringen und auf Konten bsp. in Deutschland einzuzahlen. Offensichtlich wird ein Devisenverbot und die Konfiszierung der Fremdwährung befürchtet.
Weiterhin wird dort Zucker gehortet.

Gold zu Anlagezwecken wird angeblich weder in Moldau noch in der Ukraine angeboten.
Da müßte man schon nach Russland fahren... Für die einfachen Leute kommt das einem Goldverbot gleich.
Gleichzeitig werden sie in € / $ getrieben und stützen sogar noch das Spielgeld der Industriestaaten.

Gold kennen die also nicht.

Russland-Krise:

[8:30] DWN: Nemzow-Freund Kasparow erwartet gewaltsamen Aufstand in Russland

Der im US-Exil lebende politische Weggefährte des ermordeten Oppositionspolitikers Boris Nemzow sagte, dass ein friedlicher Wandel in Russland nicht möglich sei. Er erwartet einen gewaltsamen Massenaufstand gegen die „brutale Diktatur Putins". Je eher „Putin weg ist, desto größer sind die Chancen, dass das Chaos vermieden werden kann". Auch die deutsche Bundesregierung verschärft den Ton gegenüber Putin - wenngleich sie noch auf eine direkte Schuld-Zuweisung verzichte

Bald kommt der Zar zurück.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Die USA versucht den Sturz der russischen Regierung wie damals auf dem Maidan. Garantiert wird es zu Krawallen und evtl. Toten kommen - wahrscheinlich auch durch den CIA eingeschleuste Killer oder Söldnerfirmen.

Aber es wird nicht gelingen.


Neu: 2015-03-02:

Russland-Krise:

[08:53] DWN: Russland: Rubel erholt sich im Februar überraschend stark

Im Februar hat der Rubel nach dem dramatischen Absturz im vergangenen Jahr wieder Fahrt aufgenommen. Steigende Ölpreise und die Verhandlungen von Minsk haben dem Rubel im Februar eine gute Performance beschert - trotz der Sanktionen und des verschärfenden Tons in einem neuen Kalten Krieg.

MH17/370:

[09:42] Focus: Flug MH370: Steckte doch der Pilot hinter dem mysteriösen Verschwinden?

Vor fast einem Jahr verschwand Flug MH370 spurlos vom Radar. Seitdem zermartern sich Flugunfall-Ermittler das Gehirn, was mit der Boeing und den 239 Menschen an Bord passiert ist. Von dem Wrack fehlt weiterhin jede Spur. Nun rückt der Pilot erneut ins Visier der Ermittler.

[13:00] Bald wird man uns sagen, dass der Pilot das Flugzeug entführt hat und dann taucht der Flieger vermutlich zum Terrorflug auf.WE.


Neu: 2015-03-01:

Russland-Krise:

[20:01] Leser-Kommentar-DE zum Nemzow-Mord:

Ich habe schon öfter von einem aussergewöhnlich gebildeten und gut unterrichteten griechisch-orthodoxen Mazedonier erzählt. Er wettet darauf, daß es in sechs Wochen Krieg gibt und verglich das Attentat in Moskau mit dem in Sarajewo.

[20:00] Wieder ein Kriegsangst-Michel: Weltkrieg wird keiner daraus. Wir sehen vermutlich eine weitere Szene aus dem Systemabbruch-Theater.WE.


[19:40] Der Bondaffe zum Nemzow-Mord:

Dieser Nemzow-Mord, was für ein Thema! Im Januar ein spektakuläres Mordsereignis ist Frankreich und die Leute gehen auf die Straße. Jetzt dieser Mord in Rußland und die Leute gehen wieder auf die Straße. Gewöhnt man das Volk daran auf die Straße zu gehen? Alle Macht den Trauermärschen? Der Gedanke läßt mich nicht los, das man Trauermärsche produzieren will, denn nur die bleiben als spektakuläre Bilder im Gedächtnis der Masse hängen. Die meisten Menschen sind visuelle Empfänger von Informationen, ein alt bewährtes Prinzip. Vorteilhaft für den der es kennt. Für die Produktion eines Trauermarsches braucht es ein spektakuläres Ereignis. Dazu eignet sich ein Mord. Ein alt bewährtes Prinzip, vorteilhaft für den der es kennt. Wem nützt so ein Mord? Und wem schadet so ein Mord? Wer hat daraus einen Vorteil (ohne sich selbst schaden zu wollen)?
Wie der Schrauber erklärt wurde die nächste Eskalationsstufe gezündet. Wobei man die spezielle Art der Eskalationsstufe als Trauermarschdestabilisierungsstufe bezeichnen kann. Die westliche Presse steht eigenartigerweise schon bereit und sofort kommen die lauten Rufe nach Maßnahmen. Würde es Putin nützen einen chancenlosen Oppositionellen beseitigen zu lassen? Oder ist es umgekehrt, war das ein Warnschuß an Putin bestimmte Informationen besser nicht zu veröffentlichen? Viele Szenarien sind denkbar, das Zeitalter der Destabilisierung beginnt. Das ist das einzige das Sinn macht. Das Volk, besser gesagt die Völker, werden von den Medien mental aufgeheizt. Man läßt die Völker warmlaufen, es muß in die Köpfe rein, es muß wirken und das geht nicht von heute auf morgen und dann ist mit bereit für die nächste Stufe.
Wenn man das Volk so weit steuert, dass es begreift, dass es nichts mehr zu verlieren hat (im Extremfall) wird das Volk mit einem weltweiten Finanzcrash schlagartig merken, dass es bereits alles verloren hat. Nur so kann der Plan ausschauen.

[16:00] Leser-Zuschrift-DE zur Zuspitzung in der Russland-Krise:

zum Thema "nächste Eskalationsstufe" möchte ich auf die bereits angedeutete Ausschließung Russlands von SWIFT ins Spiel bringen. Das wäre die rote Linie, die noch einmal mächtig Tempo in die Sache bringen würde, da Putin darauf reagieren MUSS! Zu den aktuellen Entwicklungen möchte ich auf den besten deutschen Kabarettisten Georg Schramm verweisen, der beim 11. politischen Aschermittwoch in Berlin aufgetreten ist und dem Michel in zwei Auftritten vieles zum Thema Eurasisches Becken, Brzezinski, Glaser, SWIFT usw. um die Ohren haut. In meinen Augen absolut hörens- und sehenswert!

Teil 1 (Kriegsbereitschaft, Financial Warfare, Mr. Glaser - 10 min.): https://www.youtube.com/watch?v=-q_3T-M4lNI
Teil 2 (Die Facetten eines großen Krieges - 13 min.): https://www.youtube.com/watch?v=VXDAHHNQKIU

Danke, Georg Schramm einer der wenigen Denker Detuschlands, der es auch wagt der politik ordentlich die Meinung zu geigen. Die Welt brauch mehr Schramm(en)! TB

[11:07] Silberfan zu: Maidan, MH17, Nemzow: was kommt als Nächstes?

Transatlantische Verschwörungstheoretiker schlachten den Mord an Boris Nemzow aus: "Putin hat Schuld". - US-Geheimdienst-Chef fordert Kriegswaffen für Ukraine: "Dies würde eine negative Reaktion bei Putin erzeugen".

Die, die dahinter stecken und jetzt von Putin schnelle Aufklärung verlangen, werden hoffentlich bald überführt. Frau Merkel die im Nemzow-Fall ebenfalls sofortige Aufklärung von Putin gefordert hat, möge einfach mal die MH17-Akte rausrücken, die seit gut einem halben Jahre von der Bundesregierung unter Verschluß gehalten wird. Vermutlich müssen wir uns aber gar nicht über diese ganzen Dinge aufregen, da alles zur Diskreditierung und Beseitigung der Politik gemacht wird, das schlimme daran sind aber immer die Menschen die dafür geopfert werden. Maidan, MH17, Nemzow: was kommt als Nächstes?


[08:52] N8wächter: P.C. Roberts: CIA könnte Nemzow ermordet haben, um es Putin anzulasten

Ich sage ihnen: Putin ist viel zu schlau, als dass er Washington derart in die Hände spielen würde. Überdies hatte Nemzow, auch wenn er eine große Klappe hatte, keinerlei Einfluss auf die 85-prozentige Zustimmung für Putin. Die Unterstützer Nemzows finden sich in den von Washington finanzierten Nicht-Regierungsorganisationen in Russland.

Auch ich denke, dass er einen solchen Fehler nie begehen würde! Zu guter Polit-Schach-Spieler! TB

[08:42] RT: Gorbatschow: Ziel des Anschlags auf Nemzow war Destabilisierung Russlands

Ziel des Mordes an Boris Nemzow kann nach Ansicht von Ex-UdSSR-Präsident Michail Gorbatschow in einer Destabilisierung der Situation in Russland bestehen. „Dies ist ein Versuch, die Lage zu erschweren, vielleicht auch zu destabilisieren und die Konfrontation zu verstärken", äußerte er in einem Interview für Interfax.

[08:51] Leser-Kommentar-DE zur Berichterstattung:

Gestern Abend Tagesschau gesehen. Ich hätte gar nicht soviel essen können, wie ich kotzen wollte. Russland Bashing vom Feinsten wurde uns präsentiert. Und dafür zahlt man GEZ.
Die ersten 7 Minuten ging es wirklich nur um den Nemzow Mord, damit auch jeder der 3 Min. zu spät zugeschalten hat noch sieht wie pöse der Putin ist. Poroschonko, ukr. Präsident, sprach dann natürlich gleich davon, dass Nemzow militärische Beweise hätte vorlegen wollen, welche Zeigen dass russische Panzer auf ukr. Gebiet stehen. (als ob die Ami´s keine Satelliten hätten)
Das ist Propaganda wie ich sie noch nie gesehen habe. Ich frage mich, welche weichgespülte Gehirne das nicht hinterschauen können.

[11:14] Der Schrauber:

Zum Nemzow Mord ist jetzt darauf zu achten, ob die nächste Eskalationsstufe auch gezündet wird: Es sind Trauermärsche und Demos angekündigt, die bis 50.000 Leute auch genehmigt sind, lt. Quelle Tagesschau/ARD. Dort wird dann schon lauernd die Frage gestellt, was denn geschieht, wenn es mehr werden. Meine Prognose wäre, daß Putin sich nicht dazu verleiten läßt, jetzt gewaltsam und pressewirksam gegen solche Demos vorzugehen, das bringt nämlich außer schlechter Presse gar nichts. Die nächste Eskalationsstufe, die ich leider erwarte, wäre dann aber, das in diese Menge geschossen wird und das medial vom Westen wieder ausgeschlachtet wird. Maidan läßt grüßen. Ist ein westliches Patentrezept. Damit erreicht man Wut in der Menge der Oppositionellen, Zulauf für diese Gruppierungen, Empörungsorgien westlicher Medien und Politik um damit womöglich die öffentliche Meinung umzudrehen. Solche Dinge sind eigentlich schon immer genauso passiert, selbst wenn man den Mord an Benno Ohnsorg betrachtet: Es profitierten in diesem Falle sogar alle davon. Die DDR, weil sie antikapitalistische Propaganda schalten konnte, seht mal, was da los ist im tollen Westen. Und natürlich gewisse Destabilisierung des "Gegners". Die BRD, weil sie den Gegner Links spezifizieren konnte durch die nachfolgende Eskalation und später sogar Terror, Geschwätze verschärfen, mehr Kontrolle, klare Gegnerschaft. Und die USA samt angeschlossenem Gefolge? Konnten damit die Politik der BRD stärker und geschlossener an sich binden, auch die Bereitschaft der Leute dazu verstärken. Genau deshalb ist dem Täter auch nie etwas passiert.

[20:00] Um das geht es wahrscheinlich: die Diskreditierung der westlichen Medien.WE.


Neu: 2015-02-28:

Allgemeine Themen:

[16:30] Abendblatt: Ich werde der nächste Zar von Rußland

Romanow: Einstige Herrscherfamilie will sich stärker in ihrer Heimat engagieren. Großfürst Georgij plant Höheres:. Der Anspruch des jungen Großfürsten erscheint zwar wenig aussichtsreich, doch er lenkt den Blick auf die Frage: Wer ist wer in dem Kaisergeschlecht, fast 100 Jahre nach dem Sturz der Monarchie?

Da haben wir schon den neuen Zaren, nachdem Putin es nicht wird.WE.

PS: die neuen Kaiser, Könige und Zaren sollen sich in nächster Zeit zu erkennen geben. Das ist offenbar der Anfang.
 

[17:40] Jetzt sollen es Islamisten gewesen sein: Mögliches Fluchtauto nach Nemzow-Mord gefunden

[16:15] Die CIA? Who Killed Boris Nemtsov?

[15:00] Wer hat den Mord begangen? EU-Ratspräsidentschaft: Nemzow-Mord ist Weckruf für das russische Volk

[15:30] Dr.Cartoon:
Die ersten gesteuerten MSM spekulieren schon ob der Kreml, also Putin, dahinter steckt. Genauso gut könnte ein westlicher Geheimdienst diesen Mord in Auftrag gegeben haben um ihn Putin anzulasten.

Auch das ist möglich, ich selbst enthalte mich jeder Bewertung.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE:
Es gab vor einigen Wochen das Gerücht, daß sie Russland Mitte Februar durch eine "Farbenrevolution" in Moskau destabilisieren wollen. Ok, jetzt ist Ende Februar, aber der Mord passt dazu.

[16:15] Der Mexikaner: Die Farbenrevolution sollte schon Mitte Januar kommen.

Nachdem der Rubel-Angriff Ende Dezember 2014 daneben ging, hat der Westen auch das nicht zusammen gebracht.

Ich bin gespannt, wann die Pressemitteilung vom Kreml herauskommt, dass man in Debaltsevo (Ukraine) bei der Kesselschlacht vor 2 Wochen > 50 % Nato-Soeldner nebst entsprechender Ausruestung gefangen genommen hat.

Fuer den Fuehrungsclan um Putin (vermutlich nur 10-15 Leute) zaehlt eh was anderes:

1. Wie sorgt man dafuer, dass intern alles stabil bleibt
2. Wie sorgt man dafuer, dass die aufstrebenden Nationen in Asien mit Rohstoffen versorgt werden
3. Wie sorgt man dafuer, dass der produktive Rest Europas (DE und Umland) mit Rohstoffen versorgt werden

Es ist daher auch wurscht, durch welches Land die SouthStream Pipeline gelegt wird. Wollen die Bulgaren nicht, dann eben via Griechenland und Mazedonien.

Serbien und Ungarn werden wohl sowieso „Kronlaender".

Das gesamte Systemabbruch-Szenario ist komplexer und verworrener, als wir uns das vorstellen können. Putin ist darin ein Mastermind, es soll aber nicht Zar werden.WE.

[17:50] Der Schrauber: Qui Bono?

Die gesamte westliche Politik ist vollkommen aus dem Häuschen und überbietet sich in Entsetzens- und Empörungstheatralik.
Und nun überlege man: Wem nutzt es?
Putin? Sicher nicht. Der jetzt so hochgepushte "Oppositionelle" war ein verhältnismäßig kleines Licht, der hätte nie gefährlich werden können und bündelte sogar die Putingegner. Hätte, außer ausschließlicher Befriedigung persönlicher Eitelkeiten keinerlei Nutzen gebracht, den wegzupusten. Bringt ansonsten nur Schaden, weil schlechte Presse und Aufruhr in den gegnerischen Fronten.
Absolut nutzlos und absolut nicht die Handschrift des bisher geschickt und besonnen auftretenden Putin, der die westlichen Schreihälse eher in Serie düpiert, süffisant herablassend und wohlwollend tuend.
Wäre simpel und einfach völliger Blödsinn.
Nutzen an diesem Tod haben ausschließlich die westlichen Kräfte, die jetzt auch am lautesten schreien "haltet den Dieb":
Sie nutzen es als Argument gegen Putin, erzeugen Gegendemos und zielen auf Destabilisierung durch die Oppositionellen, die jetzt womöglich auch gewaltbereite Aktionen erzeugen können. Das ist das Rezept der Destabilisierung von außen:
Der Opposition eine Führungsgestalt nehmen, entsprechenden Wirbel veranstalten und gewalttätige Aktivisten, möglichst auf der Lohnliste stehende Scharfmacher, losjagen. Maidan läßt grüßen.
Die im ARD Artikel beschriebenen Heuchelorgien der deutschen Politkläffer deuten ziemlich klar darauf hin. Die sind mir nämlich zu laut und zu gleichzeitig am Bellen, da hat der Hundeführer "faß!" gerufen.


Neu: 2015-02-27:

MH17/370:

[9:30] Leserbeitrag-AT zum gestrigen Artikel Welt-MH370:

Das könnte vielleicht doch ein bissl mehr sein, als nur die Sache einfach wieder in Erinnerung zu rufen:
Für diese "Russen-Entführungstheorie" wurde ja schon seit langer Zeit ein Grundstein gelegt - die dubiose Satellitenauswertung ließ ja 2 mögliche Flugrouten offen:

1. Südl. Inischer Ozean, dort wo man vergeblich monatelang suchte, oder 2. Flug Richtung Zentralasien (Turkmenistan, Kasachstan?)
Das alles ergibt doch jetzt ein komplettes Bild: die Maschine ist in Wirklichkeit abgebogen, in der Ami-Basis gelandet, wird dort jetzt für eine False Flag vorbereitet. Die Propaganda macht uns jetzt klar, dass die bösen Russen die B777 haben - und die haben ja (wie anderwertig immer klar gemacht wird) alle Krim-, Ukraine-...Angriffe von langer Hand geplant! Lange wurde hier vermutet, dass diese Maschine mit einer pakistanischen A-Bombe wieder auftaucht! Warum sollte es nicht eine russische sein? Vielleicht ist es doch nicht erklärbar, dass die Kopfabschneider dieses Werk vollbringen können, aber der geisteskranke Putin - der könnte das sicher! Was wäre die Antwort auf eine russische A-Bombe? A-Krieg? oder müßte Europa bedingungslos gegen die wahnsinnigen Russen in die Schlacht ziehen: USA gegen Russland auf europ. Boden?

....oder kommt alles ganz anders: die vE lassen die Ami-Strategen in die Falle laufen, und die Russen finden /zerstören die B777 kurz vor der False Flag und dadurch wird der US-Militärapparat vernichtend bloß gestellt? Ich glaube, wir kommen dem MH370-Showdown näher - wie immer er auch ausgehen mag!
Die Finanzoberbosse (zB Greenspan) haben schon begriffen, dass ihr Teufelswerk zu Ende geht, die wirklich geisteskranken -die US-Militärstrategen - sind wohl eine große Gefahr im unabwendbaren Crash - hoffentlich werden sie in irgendeiner Weise kaltgestellt!

Auf jeden Fall hat man das Thema wieder einmal aufgewärmt. Wir können so gut wie sicher sein, dass dieses Flugzeug zu einem Terrorflug auftauchen wird, nur wann und wo?WE.


Neu: 2015-02-26:

MH17/370:

[08:44] RT: CNN-Analyst: Putin hat MH370 entführt und im Weltraumbahnhof Baikonur landen lassen

Die antirussische Propaganda zu MH17 war schon kaum zu schlagen. Doch jetzt wird es noch abstruser. Jeff Wise, CNN-Experte für Flugzeugunglücke, hat in einem Artikel behauptet, Putin persönlich hätte die Entführung von MH370 angeordnet. Das Flugzeug der Malaysia Airline war im März 2014 auf dem Weg nach Peking spurlos verschwunden. Doch statt dies als "Verschwörungstheorie" einzuordnen, haben US- und europäische Medien seine Thesen bereits als "Fakt" aufgegriffen.

[16:30] Das ist eine andere Art, das Thema in den Medien wach zu halten.WE.


Neu: 2015-02-23:

Allgemeine Themen:

[12:53] Epoch Times: Fukushima Katastrophe: Unbekannte Mengen von hochradioaktivem Wasser gelangten ins Meer

An dem Atomkraftwerk Fukushima in Japan ist eine neue undichte Stelle entdeckt worden. Durch das Leck traten unbekannte Mengen von hochradioaktivem Wasser aus und gelangten ins Meer.

Russland-Sanktionen:

[17:00] Handelsblatt: Leben auf der Krim „Putin-Paradies“ wird zum ökonomischen Niemandsland

[15:15] DWN: Finanz-Krieg: USA wollen Pleite-Welle von russischen Unternehmen auslösen

Die US-Regierung besteht auf einer Verschärfung der Sanktionen gegen Russland. Auch die EU muss mitziehen. Washington will nun Sanktionen, die eine „verheerende“ Wirkung haben, Russland solle „leiden“. Geplant sind Finanz-Maßnahmen, die eine Pleitewelle in Russland auslösen könnten.

Da wird dann wohl Putin etwas mit dem Goldpreis machen müssen.WE.
 

[08:42] DWN: House of Lords: Europa wie „Schlafwandler" in die Krise mit Russland

Das britische Oberhaus ist der Ansicht, dass die EU und Großbritannien den Konflikt in der Ukraine falsch eingeschätzt hätten. Sie seien wie „Schlafwandler" in eine Krise mit Russland geraten.Die EU habe sträflich unterschätzt, dass der Deal zwischen Brüssel und Kiew in Russland negativ aufgenommen werden könnte.


Neu: 2015-02-21:

Allgemeine Themen:

[9:20] Der Jurist zu Venezuela marschiert in Richtung Diktatur

Präsident Nicolás Maduro lässt mit dem Bürgermeister von Caracas einen weiteren prominenten Oppositionspolitiker verhaften. Das südamerikanische Land vollzieht einen weiteren Schritt in die Diktatur.

Das ist der Sozialismus, wie er leibt und lebt.
Das "ach so revolutionäre" Land ist in der Verarmung und Diktatur gelandet. So endet eine weitere Sozialisten-Party mit Maschinenpistolen, Verhaftung Oppositioneller und Elend. Immer das Gleiche: immer und ausnahmslos scheitert diese krankhafte Ideologie.
Beachte im Artikel: "Demonstrationen werden zur Mutprobe." Na? Klingelt's?

Wenn der Ölpreis noch weiter sinkt, dann geht dieser Sozialismus vermutlich unter, weil die Schergen nicht mehr bezahlt werden können.WE.

[12:00] Leserkommentar:
Nur ein toter Sozialist ist ein guter Sozialist - denn tot ist er am sozialsten.


Neu: 2015-02-17:

Allgemeine Themen:

[11:00] Blick: Vermögen auf 200 Milliarden geschätzt Ist Putin reicher als Bill Gates?

MOSKAU - Der Präsident gibt sich gern als Asket im Auftrag der russischen Nation. Doch in Tat und Wahrheit soll Wladimir Putin in seiner Amtszeit 200 Milliarden beiseite geschafft haben.

Die $200 Mrd. glaube ich nicht, weil das Land soviel gar nicht hergibt und die Oligarchen auch etwas beseite schaffen wollen. Aber die sonst kolportierten $40 Mrd. dürften stimmen. Auf jeden Fall ist er in etwa gleicher Augenhöhe mit den Königsmachern in London und spielt mit diesen zusammen.WE.

Ukraine-Krise:

[15:45] Separatisten in der Ostukraine melden Einnahme von Debalzewo

Trotz Waffenruhe tobt der Kampf um den Eisenbahnknotenpunkt Debalzewo. Prorussische Separatisten haben jetzt die Einnahme der strategisch wichtigen Stadt vermeldet.Die ukrainischen Regierungstruppen seien aus dem umkämpften Ort zwischen Donezk und Lugansk vertrieben worden. Zuvor gab es Berichte, wonach die Separatisten in die Stadt eingerückt seien und die Kontrolle über den Bahnhof übernommen hätten.


Neu: 2015-02-16:

Allgemeine Themen:

[14:30] Wenn Linksidioten regieren: Das sozialistische Venezuela schafft es nicht einmal mehr, die Kondomnachfrage zu bedienen


Neu: 2015-02-15:

Allgemeine Themen:

[10:04] cash: Soros zwingt Argentinien in die Knie

Hedgefonds um Starinvestor George Soros haben vor einem Londoner Gericht einen Etappensieg im Streit um die Auszahlung von argentinischen Anleiheschulden erstritten.

Das Gleiche wird er in der Urkraine machen nur wird der Eu-Steuerzahler das Geld auf sein Konto überweisen! Er hatte auch griechische Anleihen! TB


Neu: 2015-02-12:

Allgemeine Themen:

[12:20] Total verkrustetes Japan: Japans Schuldenturm droht zu kippen

Auch für Kwok Chern-Yeh kommt es in Japan viel mehr darauf an, die verkrusteten Strukturen aufzubrechen als immer mehr Geld ins System zu spülen. "Beispielsweise werden aufgrund eines abartigen Systems von Agrarsubventionen japanische Reisbauern dafür bezahlt, dass sie keinen Reis anbauen."

Arbeitnehmer genössen, wenn sie denn eine Vollzeitstelle haben, einen derart hohen Kündigungsschutz, dass die Firmen nicht wagen würden neue Mitarbeiter einzustellen. "Und rund 70 Prozent der Unternehmen zahlen keine Steuern."

Gelddrucken ist einfach einfacher, als solche Strukturen zu reformieren.WE.


Neu: 2015-02-11:

Allgemeine Themen:

[20:00] Nicht mehr lange: Warnung: USA wollen Russland zersplittern und unterwerfen – was immer zuerst gelingt; und Deutschland: “unten halten”

[09:47] DWN: Rubel-Absturz: Dollar-Kredite belasten russische Kreditnehmer

Zahlreiche russische Immobilien-Besitzer können aufgrund des Rubel-Verfalls ihre Hypotheken-Kredite in Dollar nicht begleichen. Deshalb setzen sich einige Duma-Abgeordnete für eine staatliche „Umstrukturierung" der Kredite ein. Der Gesetzesvorschlag sieht ein Moratorium vor, das die Kreditnehmer entlasten soll.

Ukraine-Krise:

[09:23] MMNews: Moskau: Waffen an Ukraine bedeutet Krieg

Während der Westen über militärische Unterstützung der Urkaine schwadroniert, spricht Russland eine klare Sprache: Wenn es zu Waffenlieferungen an die Ukraine kommt, dann sei das gleichbedeutend mit einer Kriegserklärung.


Neu: 2015-02-10:

Allgemeine Themen:

[13:12] Cartoon: Merkel und Hollande treffen Putin

Leser-Kommentar-DE zur Initiative:

Zu der "Friedensinitiative" von Merkel und Hollande denke ich folgendes:
In Europa will niemand eine Ausweitung des Konflikts zu einem Krieg. Zu tief sitzt noch das Trauma des zweiten Weltkriegs und Pegida hat sicher gezeigt, daß mit Widerstand in der Bevölkerung zu rechnen ist, der die Regierung wegfegen könnte. Vermutlich meutert auch die Bundeswehr indem sie ständig ihre Nichteinsatzfähigkeit betont und massive Aufrüstung fordert. Merkel hat sich Hollande als Verbündeten gesucht, denn wenn sich die zwei größten Länder in Europa einig sind, ist es für die Amis schwieriger. Man hat auch in der lt. Ulfkotte in transatlantischen Organistationen vernetzten Medien am Wochenende gesehen, daß sie ein Problem mit der Situation haben, einerseits mußten sie zu Merkel loyal sein und andererseits aber ihren Führungsoffozieren gehorchen also Kriegshetze betreiben. Jim Willi schreibt immer wieder, daß Merkel "lip service" in der Ukrainefrage Richtung USA abgiebt. Die Pressekonferenz gestern mit Obama brachte auch nichts wirklich neues oder genaues sondern die bekannten Allgemeinplätze. Also dürfte Merkel Obama klar gesagt haben daß Frankreich und Deutschland keinen Krieg in Europa mitmachen werden. Auch die Aussagen in München waren ganz klar. Warten wir ab, wie es weiter geht, was sich die Amis ausdenken, eine neue False Flag Opereation oder Terror den man den Russen in die Schuhe schiebt. Es ist nur nicht so leicht, denn die Kommunikationsschiene Paris - Berlin - Moskau funktioniert tadellos. Ob in Minsk was rauskommt weiß ich nicht. Da kommt es darauf an ob Poroschenko bereit ist sich von seinen US-Vorgaben zu lösen.

[11:05] DWN: Obama und Merkel: Ratlos, machtlos und voller Widersprüche

Das Treffen von Angela Merkel und Barack Obama hat gezeigt: Die Welt wird niemals zu jenem Zentral-Staat werden, wie ihn sich die Lobbyisten aus Politik und Wirtschaft wünschen. Die Phrasen verfangen nicht mehr, weil mittlerweile jedes Kind weiß: Kredite sind keine „Hilfe". Eine statische „Friedensordnung" kann das Selbstbestimmungsrecht der Völker nicht unterdrücken. Politische „Koalitionen" sind so brüchig wie moderne Ehen. Die Kaiser sind nackt und beginnen zu frösteln.

Nachdem schon die kommunistischen Interventionisten lernen mußten, dass die Welt nicht planbar ist, bekommt diese Wahrheit nun auch der Westen zu püren. Zu hoffen bleibt nur, dass die Einsicht und der daraus folgende Niedergang ähnlich unblutig verlaufen wird, wie der Niedergang des kommunisitischen Imperiums vor 25 Jahren! TB


Neu: 2015-02-08:

Allgemeine Themen:

[17:52] Kopp: Saudi-Arabien und ISIS haben dasselbe Ziel: Sie wollen die Welt beherrschen

Der »Islamische Staat« (ISIS) verbrennt den jordanischen Militärpiloten Moas Al-Kasasbeh bei lebendigem Leib und filmt das Ganze. Die Welt reagierte schockiert. Wie böse muss man sein, um eine derart grausame Tat zu begehen?

[12:51] Kopp: Die Atlantische Brücke stürzt ein ...

1949 schuf Washington die NATO, im Volltext North Atlantic Treaty Organization, um Westeuropa fest in seine zukünftige Politik einzubinden, egal, wie destruktiv sich dies für die Interessen Deutschlands, Frankreichs, Italiens und der anderen europäischen Länder erweisen würde. Mit der Unterzeichnung der Einheitlichen Europäischen Akte modifizierten die zwölf Mitgliedsländer der damaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1986 die Römischen Verträge von 1957.

Dann ist Schluß mit den Polit-USA-Nachplapperpöblen und den verlogenen Medien und vor allem Schluß mit der Umverteilung von Mittelstand nach Milliardär! TB


Neu: 2015-02-07:

Allgemeine Themen:

[19:00] Leserzuschrift zu Alexander Geljewitsch Dugin

ist ein russischer Philosoph, Politiker, Politologe, Publizist und Soziologe. Er gilt als Traditionalist und propagiert das geopolitische Konzept eines „Neo-Eurasismus" auf der Basis eines in Opposition zu den USA stehenden großrussischen Reiches.

Er sieht ein wenig aus wie Wladimir Iljitsch Lenin der die Weltgeschichte des 20.Jahrhunderts einen dauerhaften Stempel aufgedrückt hat.
Vielleicht ist Dugin der "Mann" für das 21.Jahrhundert? Wer weiß das schon?

Dugin dürfte einer des wesentlichen Architekten des neuen Euopas der Monarchien sein.WE.

[19:30] Der Schrauber: Zitat aus dem Artikel:

"Dugins Auffassung von Demokratie: „Es gibt zwei Auffassungen von Demokratie: als Herrschaft einer Mehrheit und als Herrschaft einer Minderheit. Die klassische Auffassung, der auch ich anhänge, ist die Herrschaft der Mehrheit. Im liberalen postmodernistischen Westen aber wird Demokratie heute als Herrschaft der Minderheit verstanden. Weil diese Mehrheit verdächtigt wird, sie neige freiwillig zum Populismus, zu Sozialismus oder Faschismus. Deswegen ist es die Aufgabe der regierenden Minderheiten, gegen die Mehrheit zu kämpfen. Eine abartige Logik."

Nun, zumindest diese Einschätzung Dugins ist vollkommen zutreffend: Es sind nur die lautesten Minderheiten, die ständig Medien und Geschwätzgeber vor sich hertreiben.
Und es ist der Geschwätzgeber, der die Mehrheit des Volkes für ungezogene, schwer erziehbare und vor allem unmündige Blagen hält, die man mit straffen Vorgaben und immer neuen Bevormundungen leiten und vor allem umerziehen muß.

Jetzt wird es Zeit, die russische Zarenhymne zu spielen: Romanov . God save the Tsar


Neu: 2015-02-05:

Allgemeine Themen:

[19:45] DWN: Russland warnt vor US-Waffenlieferungen an die Ukraine

Noch liegen über den Krise-Gipfel zwischen Deutschland, Frankreich und Russland keine Erkenntnisse vor. Doch die Russen haben bereits klargemacht, dass US-Waffen für Kiew den Konflikt dramatisch verschärfen würden.


[17:45] Focus: Pentagon-Bericht behauptet: Putin leidet am Asperger-Syndrom

Es sind brisante Behauptungen, die aus einem internen Bericht des Pentagons hervorgehen: Demnach soll der russische Präsident Wladimir Putin am Asperger-Syndrom leiden. Die tiefgreifende Entwicklungsstörung beeinflusse alle seine Entscheidungen maßgeblich.

Ja klar, und schizophren und schwul wahrscheinlich auch noch.TB.

[18:30] Zuerst  haben sie ihm Krebs angedichtet, jetzt das, weil sie nicht mehr weiterwissen.WE.

[19:05] Der Schrauber:

Es ist immer interessant zu beobachten, daß die Psychosyndrome, die man Putin andrehen will, exakt den Verhaltenauffälligkeiten entsprechen, die man bei den eigenen "Protagonisten" amerikanischer Politik selbst als Laie sofort erkennt. Genauso, wie sie es Putin andichten, treten sie selber auf. Letztendlich natürlich auch eine Art verzweifelter Destabilisierungsversuche. Das mit dem Krebs war der unbeholfenste Versuch, jetzt kommen wieder angebliche Psychoschäden. Das ist allerdings auch den amerikanischen Verhältnissen geschuldet: Bei denen ist die Tonnage der verfressenen Psychopillen größer, als die Stahlproduktion. Wer da nicht regelmäßig beim Seelenklempner auf der Couch liegt, gilt als terrorverdächtig.


[14:33] Standard: NATO plant Ausbau der schnellen Eingreiftruppe auf 30.000 Soldaten

Die NATO plant angesichts der angespannten Sicherheitslage eine deutliche Verstärkung ihrer schnellen Eingreiftruppe für weltweite Einsätze (NRF). Die aus Land-, Luft-, See- und Spezialkräften bestehende Truppe solle künftig bis zu 30.000 Soldaten umfassen, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Donnerstag zum Auftakt eines Treffens mit den NATO-Verteidigungsministern in Brüssel. Er erwarte von den Ministern einen Beschluss dazu.


[8:00] Kopp: Al-Qaida-Terrorist sagt aus: »Saudische Prinzen planten Abschuss von Airforce One«

Der frühere Al-Qaida-Terrorist Zacarias Moussaoui hat eine enge Verbindung zwischen der Terrorgruppe und dem saudischen Königshaus in den 1990er Jahren enthüllt. Darüber hinaus erklärte er, saudische Prinzen und Terroristen hätten über Pläne diskutiert, die Maschine des amerikanischen Präsidenten – die Airforce One – während des Fluges mit einer Rakete abzuschießen.

In den letzten Tagen erschienen mehrere solcher Sachen. Offenbar wurde entschieden, das saudische Königshaus zu versenken.WE.

Russland-Sanktionen:

[8:00] Guido Grandt: “Russisch Roulette” (5): Ausfallrisiken der Banken als Katastrophe für die EU!

Führen Sie sich folgendes vor Augen: Die russischen Auslandsschulden belaufen sich auf fast 680 Milliarden Dollar.

Davon entfallen nur 48 Milliarden auf die Regierung. Und, wie bereits aufgezeigt, rund 210 Milliarden auf Banken.

Der Rest von über 420 Milliarden Dollar entfallen jedoch auf russische Unternehmen.

Wenn diese ihre Verbindlichkeiten nicht mehr bedienen können, dann kommt es überall auf der Welt zu Verlusten. Vor allem in Europa.

Will man mit den Sanktionen, diese Ausfälle kommen?

MH17/370:

[14:51] sputniknews: MH17: Russischer EU-Botschafter fordert vollständigen Bericht zu Boeing-Unglück

Laut dem russischen EU-Botschafter Wladimir Tschischow ist es seit langem notwendig, einen vollständigen Bericht über die Ermittlungen zu den Ursachen und Umständen der Katastrophe mit der malaysischen Boeing 777 im Juli 2014 in der Ukraine zu veröffentlichen.

Er soll einmal bei der niederländischen Notenbank nachfragen! TB


Neu: 2015-02-04:

Allgemeine Themen:

[09:00] RT: Russia, India and China: Cooperating in unstable world

The ministers believe the world today is becoming less secure and less predictable. They agreed to support the on-going formation of a polycentric world order that reflects the geographic and civilizational diversity of our world. The current situation makes us believe that a substantial restructuring of the global governance model is underway. Under these circumstances, no single country or isolated group of countries has the resources or capabilities to resolve the various problems of the world short of collective action of all stakeholders concerned.


Neu: 2015-02-03:

Allgemeine Themen:

[15:00] staatsstreich: Die Kosten von Europas früheren Ost-Kampagnen: Enorm bis ruinös

Die EU hat auf Geheiß ihres Kolonialherren einen gescheiterten Staat adoptieren und sich einen Feldzug gegen Russland beginnen müssen. Die dabei entstehenden Kosten spielen für den Auftraggeber keine Rolle, weil sie nicht bei ihm anfallen. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass die europäischen Kampagnen gegen die orthodoxe Welt bestenfalls kostspielig und schlechtestenfalls lebensgefährlich waren.


Neu: 2015-02-02:

Allgemeine Themen:

[19:20] Zuerst: Dugin dementiert Österreich-Auflösungspläne: “Für ein starkes und unabhängiges Europa”

Dugin: (lacht) Ich habe das niemals gesagt! Ein ungarischer Journalist fragte mich, wie die Zukunft Ungarns aussehen könnte. Ich antwortete ihm, daß die Alternative zum heutigen pro-amerikanischen, kapitalistischen und liberalen Europa der EU ein anderes europäisches Modell sein könnte. Es könnte eine Art „neues Ost-Europa-Projekt" geben. Ich wurde auch nach Österreich in diesem Zusammenhang gefragt. Ich habe vorgeschlagen, daß das neue Ost-Europa-Projekt eine Art Neuauflage Österreich-Ungarns sein könnte – eine Allianz der osteuropäischen Staaten. Ich spreche über ein geopolitisches Gebilde, nicht über einen zentralisierten Superstaat!

Obwohl er jetzt einen leichten Rückzieher macht, die Idee von den Grossreichen ist in die Welt gesetzt.WE.
 

[10:56] Der Bondaffe zu: Russlands wirtschaftliche Probleme lassen in Pattaya die Immobilienpreise fallen

In Pattaya macht sich der freie Fall des Rubels schon deutlich bemerkbar. Das Ausbleiben der russischen Besucher ist schon jetzt deutlich zu spüren. Experten gehen davon aus, dass sich erst in den nächsten zwei Monaten wirklich zeigen wird, wie sehr die Tourismusbranche in Thailand unter den wirtschaftlichen Problemen leiden wird.

Man sieht wieder ganz deutlich: wer die Macht hat die globalen Währungen zu manipulieren, weiß ganz genau, welche negativen Währungsveränderungen einer Währung Zweit- und Dritteffekte in anderen Ländern auftreten lassen. Das Vorgehen ist immer dasselbe. Zuerst läßt man zu, dass sich bestimmte Dinge in der Realwirtschaft zwischen zwei Ländern entwickeln können, dann verursacht eine dritte Partei eine Abwertung der einen Währung und schon beginnt alles zusammenzubrechen. Wenn man Länder wie Thailand hat, die innenpolitisch nicht ganz so stabil sind, kann man alles mögliche im Land auslösen. Darum heisst es auch WährungsKRIEG.

[12:20] Wenn ein Land so stark vom Tourismus abhängig ist, dann hat es bald grössere Probleme.WE.


[08:45] Welt: Russland stellt sich auf eine lange Isolation ein

Ölpreis und Rubel im freien Fall, drohende Rezession – die wirtschaftliche und finanzielle Situation Russlands spitzt sich zu. Jetzt hortet der Kreml so viel Gold wie nie. Was ist der Plan dahinter?

[12:20] Wir können es den Zeit-Schreiberlingen sagen: es kommt ein Zarenreich mit einem Goldrubel. Und die sehr sichere Entlassung dieser Schreiberlinge.WE.
 

[07:58] MMnews: USA:  Finanzkrieg mit Russland

Was ist mehr „Ramsch“: Griechenland oder Russland? Griechenland auf Konfrontationskurs mit der Troika. Russland im Finanz- und Währungskriege mit den USA. Ukraine-Konflikt könnte eskalieren. DAX zittert vor Griechenland. USA mit Wachstumsschwächen. Dow Jones selten so schwach. Ölpreis erstmals leicht erholt.

[12:20] Den Finanzkrieg wird Russland gewinnen, weil es das Gold hat.WE.


Neu: 2015-02-01:

Allgemeine Themen:

[15:58] Focus: Bollwerk gegen Russland? Nato baut dauerhafte Stützpunkte in Osteuropa

Die Nato zieht Konsequenzen aus dem Krieg in der Ostukraine. Sie will nach Medieninformationen dauerhaft in sechs osteuropäischen Staaten präsent sein. Deutschland soll als erstes Land die Leitung der Mission übernehmen, die ein klares Signal an Russlands Präsident Putin sein dürfte.


Neu: 2015-01-31:

Allgemeine Themen:

[17:30] Der Bondaffe: zwei meiner Kontakte berichten aus Thailand und China:

Thailand: ein ehemaliger Arbeitskollege, der nach Thailand ausgewandert ist um dort seinen Lebensabend und sein Rentnerdasein zu verbringen (er ist mit einer Thai verheiratet), beschwert sich, dass von seiner deutschen Rente umgerechnet in Thailändische Baht immer weniger übrig bleibet. Der "Baht sei zu hoch" schreibt er. Das glaube ich ihm gern, innerhalb eines halben Jahres dürfte der Baht 15% - 18% gegen den EURO gestiegen sein. Der Wechselkurs sei eine wirkliche Belastung, man kriege Waren exportmäßig nicht mehr los. http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/am-29-januar-will-die-thailaendische-aussenhandel-abteilung-999000-tonnen-reis-im-wert-von-mindest/ Die Tourismusbranche wird auch arg gebeutelt. Orte wie Pattaya leiden unter der Abschwächung des russischen Rubels, die russischen Touristen bleiben aus. Touristen aus China, Südkorea und Indien nutzen günstige Pauschalangebote, die durch billige Flüge und Hotels möglich sind. Die Tourismusunternehmer klagen, weil das Geld der Touristen nicht mehr locker sitzt und Ausflugsangebote nicht angenommen werden. Wie ich das aus dem mir vorliegenden Artikel herauslese, kam dieser Umschwung recht überraschend. Die Thais nehmen das Thema "Sicherheit" für die Touristen sehr ernst. Man will keine negative Weltpresse.

China: mein chinesischer Kontakt, der hier in Deutschland seit 20 Jahren lebt, war über Weihnachten vier Wochen in der Heimat. Sie berichtet von einer Umweltverschmutzung in enormen Außmaß. Der Smog ist ein riesiges Problem. Sie hat Verwandte in drei großen Städten besucht, überall das gleiche. Über unsere Feinstaubartikelverordnungen hat sie nur gelacht. Sie meint, das man den Ruß und die Staubpartikel gar nicht mehr aus den Städten rausbekommt, er sei überall. Wird der Staub feucht und legt sich auf Bäumen ab, seien die Blätter braun-grau und schmierig. Das sei durchgängig und entwickelt sich. Sie hat viele Leute mit Lungenkrebs kennengelernt, sie meinte das wären keine typischen Raucher gewesen. Das breitet sich aus. Sie hat von Menschen berichtet, die an die Allmacht des westlichen Fortschritts glauben. Was uns der Westen bringt ist spitze. Lieber läßt man sich die halbe Lunge herausschneiden und einer Chemotherapie unterziehen. Der Westen weiß was er tut. Das alles hätte sich lt. ihrer Aussage erst in den letzten 10 bis 15 Jahren so zugespitzt. In ihrer Heimat seine deutsche "Kohlekraftwerke" (ich habe das in der Kürze der Zeit nicht hinterfragen können) in Betrieb, die wahre Drecksschleudern seien, dort sein Jahrzehnten Strom produzieren und erst jetzt stillgelegt werden. Prestige sei wichtig.

Den Smog in Peking habe ich selbst erlebt, das ist wie Schwefelsäure. Unglaublich, was der Mensch alles aushält.WE.
 

[17:20] Leserzuschrift-AR: Informationen aus Argentinien:

Hier ein paar News mit meinem Kommentarsenf dazu aus AR:
1. Der Staatsanwalt Nisman wurde beerdigt und es kommen taegliche neue Infos aus den Ermittlungen dazu. Die Ergebnisse sind verwirrend und weisen weder konkret auf Selbstmord, noch deutlich auf einen Mord durch Dritte hin. Die Verwirrung ist riesig und die Bevoelkerung noch sehr aufgebracht - auch wenn aktuell ein Ventil fehlt, weil es so unkonkret ist...

2. Die Kirchner hat gesagt, sie werde sich von niemandem den Mund verbieten lassen und stets das reden, was sie denkt. (ohgottogottogott...!) Im Oktober sind Wahlen, dann muss sie abtreten, da max. 2 Amtsperioden erlaubt sind. Eine Verfassungsaenderung dazu kam nicht durch.

3. Rentenerhoehung von knapp ueber 18%. Die Renten werden in AR halbjaehrlich erhoeht - aufs Jahr gesehen stiegen die Renten um etwa 38%, was als guter Indikator fuer die tatsaechliche Inflation gilt, da die Mindestrente von etwa 3.800 Pesos zum Ueberleben gebraucht wird. 3.800 Pesos sind offiziell etwa 380 Euro und auf dem Schwarzmarkt knapp 40% weniger...

4. Der Euro wertet selbst gegen den inflationierenden Peso ab! Vor kurzer Zeit lagen wir bei 11 Peso (offiziell) fuer den Euro, jetzt sind es etwa um 9,5... auch der Schwarzkurs hat abgewertet von 17 Pesos zu etwa 14... Kurz: Zusammen mit den gut 35% Inflation hier schmerzt meine Brieftasche sehr! Danke, Don Draghula! *grr*

5. Der Oelpreisverfall wirkt in AR wie ein Konjunkturprogramm fuer die Zentralbank - die Devisenreserven steigen sogar leicht. Die Bevoelkerung hat aber nichts davon, weil der Spritpreis an der Tanke bei etwa 1 Dollar konstant liegt pro Liter...

6. Man spuert den wirtschaftlichen Abschwung in Brasilien und fuerchtet dort schwerere Probleme - wirtschaftlich ist die Situation in AR und BR in etwa wie DE-NL, d.h. wenn der Grosse Schnupfen hat, bekommt der Kleine schwere Grippe... AR ist in diesem Fall der Kleine.

7. Zinsen: Festgeld in Peso bringt etwa 18%. Kredite sind zwischen 38 und 60% zu haben - also komplett unwirtschaftlich, weil nicht tragbar.

8. Gold ist hier als Wertspeicher selbst beim gebildeten Mittelstand unbekannt. Lediglich die juedische Gemeinde weiss das gelbe Metall zu schaetzen.

9. In AR verstehen die Menschen nicht, was in Europa vor sich geht. Hier bekommen die Menschen Presse ohne das eiserne Schloss der Propaganda und wundern sich, warum Merkel die Nazis in der Ukraine unterstuetzt...

Auf jeden Fall muss die Kirchner bald abdanken.

[18:00] Der Mexikaner: Mexico ist dazu offenbar das reinste Paradies:

1. Benzin: 13 pesos/Liter = unter 1 USD, nahe der US-Grenze aber viel weniger (denn sonst wuerden alle in USA zum tanken fahren, dort aktuell noch billiger)
2. Inflation real (Supermarkt) in pesos: 5-15 %/Jahr, manche Dinge auch in peso stabil geblieben ueber Jahre. Gibt immer wieder Sonderangebote in den grossen Ketten, wo ich dann richtig zusammenraffe, z.b. DirektSaft mit 20 % Abschlag, da werden dann gleich 10 Liter auf einmal gekauft.
3. Verkehr in den nicht so extremen Staedten nimmt zu, in Mexico city absolut unfassbar. Kein Weg unter 20 min machbar, zum Teil zu Fuss besser. In den besseren Gegenden wird auch viel mehr als frueher das Fahrrad genutzt
4. Der Polizei kann man in bestimmten Gegenden nicht trauen, die reine Verkehrspolizei aber ist fast immer sehr korrekt (Mexico city, andere MIttelstaedte), sprich bei 60 Limit fahren sie mit 70 an einem vorbei, ueberholt man dann aber mit 80, gibts ein Ticket. Ausnahme: Die Gegend rund um Mexico city, sogenannter "estado de Mexico"- die Ringprovinz drum herum. Dort ist die Verkehrspolizei korrupt bis auf die Knochen und erfindet immer wieder Delikte, vor allem bei Kennzeichen ausserhalb Mexico City/Ringprovinz.
5. Fettleibigkeit ist ein episches Desaster, vernuenftige ERnaehrung aber eigentlich kein Problem und nicht teurer
6. Allgemeines Problem, an welches ich mich wohl nie gewoehnen werde: Krach, schlechte Infrastrukur
 

[9:00] Zerohedge: Brazil's Economy Is On The Verge Of Total Collapse


Neu: 2015-01-30:

Allgemeine Themen:

[08:48] Welt: Putin-Ideologe Dugin will Österreich auflösenmust read!

Der Mann soll großen ideologischen Einfluss auf Putin haben. In einem Interview verkündet Alexander Dugin eine "Ära der Großreiche" – dafür soll Österreich untergehen. Und das ist noch nicht alles.

Er träumt von einer dreipolaren Welt: Russland, Amerika und Deutschland. Er verkündet die Entstehung neuer Großreiche, eines davon die auf Russland zentrierte "Eurasische Union", ein anderes "Europa" unter deutscher Führung.

[14:45] Dugin ist Putins geostrategischer Denker. Etwas lässt man jetzt raus: das Grossreiche entstehen sollen. Diese haben natürlich einen Kaiser, das sagt er nicht. Das deckt sich mit meinen Quellen. Bitte unbedingt den ganzen Artikel lesen!WE.

[16:10] Leserkommentar-AT zu "Österreich auflösen und in Großreich integrieren"

Nun hat der auch als Putins "Chefideologe" geltende Philosoph erklärt, wie das Großreich aussehen soll und welche Länder darin eine Rolle spielen würden. Erschreckendes Detail: Zu den Staaten, die dabei aufgelöst würden, zählt neben Serbien, Rumänien, der Slowakei und Ungarn auch Österreich.

Was da so offenbar tendenziös mit "auflösen" beschrieben wird ist doch vielmehr die Vereinigung der ehemaligen Kronländer. Ein Bund souveräner Staaten unter einem gemeinsamen Dach. Das wäre von Anfang an vernünftiger gewesen als dieser unglückselige, herbeigelogene EU- Beitritt.

Das ist jetzt in allen Medien, sicher mit Absicht. Man lässt über diesen Kanal etwas über die zukünftige Ordnung Europas heraus, aber nicht alles. Noch als Privatmeinung eines russischen Intellektuellen. Es ist durchaus möglich, dass Österreich in mehrere Fürstentümer unter dem Westkaiser aufgelöst wird.WE.

MH370:

[09:29] 20min: MH370 wird zu Unfall erklärt

Die malaysischen Behörden schliessen die Ermittlungen zu MH370 ab. Die Tragödie sei ein Unfall und die Passagiere wurden für tot erklärt – Angehörige reagieren wütend.

[14:45] Wieder einmal wurde das Thema in den Medien aufgewärmt. Oft kann man das jetzt nicht mehr machen.WE.

Russland-Sanktionen:

[09:09] DWN: EU verhängt keine neuen Sanktionen gegen Russland

Die EU hat in der Frage der Russland-Sanktionen einen Kompromiss gefunden, der nicht der Linie der Hardliner folgt: Griechenland, Österreich, Italien, die Slowakei und vermutlich auch Deutschland haben im Hinblick auf die gravierenden Folgen für die eigene Wirtschaft eine Ausweitung der Sanktionen verhindert. Auch die Verlängerung der bestehenden Sanktionen um sechs Monate ist weniger, als etwa Polen und die baltischen Staaten gefordert hatten.


Neu: 2015-01-29:

Allgemeine Themen:

[16:48] Epoch Times: Noch 950 Peitschenschläge für Blogger Raif Badawi: Amnesty warnt vor schweren Gesundheitsschäden

Raif Badawi soll sich noch 950 Peitschenschlägen unterziehen. Zwei von drei Auspeitsch-Terminen sind vorerst abgesagt worden. Für den Aufschub seien medizinische Gründe genannt worden, teilte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International mit. Das bedeutet aber nicht, dass dem saudischen Blogger seine Auspeitschstrafe erlassen worden ist.

Russland-Sanktionen:

[18:42] Stern: Kubicki: USA wollen Putin stürzen

FDP-Parteivize Kubicki hält die EU-Sanktionen gegen Russland für kontraproduktiv und unrechtmäßig. Und er glaubt, dass die USA Putin abräumen wollen.

[19:00] Es mag wohl so aussehen, als ob die USA stürzen würden. In Wirklichkeit könnte Putin mit seinem Archiv Obama und die USA stürzen.WE.
 

[9:00] Da darf dann wieder die EU zahlen: Folge der Sanktionen: Russland will Ukraine-Kredite fällig stellen


Neu: 2015-01-28:

Allgemeine Themen:

[13:13] ntv: Wer tötete Terrorermittler Nisman?

Er war bereit zum großen Schlag gegen die Regierung Argentiniens. Staatsanwalt Nisman warf Präsidentin Kirchner die Vertuschung eines Terroraktes vor. Bevor er seine Beweise vorlegen konnte, starb Nisman. Sein Tod wirft viele Fragen auf.

Russland-Sanktionen:

[08:01] n-tv: Moskau kritisiert Ramsch-Rating"Auf direkten Befehl aus Washington"

Auf dem Internationalen Wirtschaftforum in Davos vor wenigen Tagen war die Welt fast noch in Ordnung. "Wir dürfen nicht in totalen Pessimismus verfallen", erklärte Russlands Vize-Ministerpräsident Igor Schuwalow vor den Wirtschaftsvertretern der Welt. Inzwischen dürfte ihm das schwer fallen. Als erste der drei großen westlichen Agenturen ließ die einflussreiche Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) ihren Ankündigungen vom Dezember Taten folgen und stufte das Rating Russlands ab. Der weitere Ausblick ist negativ - ein schwerer Schlag für die angeschlagene Wirtschaft.

Warum ich die sonst stoischen Russen darüber aufregen, versteh ich irgendwie nicht. Denn, was kratzt es die Eiche, wenn sich die..............TB


Neu: 2015-01-27:

Allgemeine Themen:

[17:33] RT: Auschwitz-Überlebende: ,,Die Russen haben das Lager befreit, nicht die Amerikaner, die Russen!“

Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz berichten RT von ihrer Empörung über die Entscheidung der polnischen Regierung, keine russischen Vertreter offiziell zur Gedenkfeier anlässlich der Befreiung eingeladen zu haben.

[14:38] Focus: Horror-Vorhersage: 200 russische Banken könnten 2015 zusammenbrechen

Der Rubel fällt, die Wirtschaft darbt, das Bankensystem ist marode: Das Zentrum für makroökonomische Analysen und kurzfristige Vorhersagen hat berechnet, dass ein Fünftel der russischen Banken 2015 zusammenbrechen könnten.

Es gibt aber auch einige Großbanken in Russland die stehen besser da, als es jemals eine westliche Bank in den letzten 10 Jahren getan hat! TB

Russland-Sanktionen:

[8:00] Auch eine Sanktion: Standard & Poor’s senkt Rating für Russland auf Ramsch


Neu: 2015-01-26:

Allgemeine Themen:

[19:20] Wenn Links-Idioten regieren: Lebensmittelknappheit in Venezuela: Hungrige Menschen übernachten vor Geschäften

[09:10] staatsstreich: "Auschwitz von Ukrainern befreit" – Polens revisionistischer Weckruf

Knapp vor den diesjährigen Gedenkfeiern zur Befreiung des KZ Auschwitz ist eine Kontroverse entstanden, die an die Wurzeln des (gesamten !) europäischen Geschichtsverständnisses bzw. seiner Geschichtspolitik rührt. Anlass war die quasi-offizielle polnische Aussage, dass 1945 Ukrainer das Lager befreit hätten. Auch wenn heute vieles vordringlicher scheint – Moskau sollte die Debatte ernst nehmen.

Die angekündigte Neuaufarbeitung des WKII geht alo los - allerdings von anderer Seite und an historisch anderer Stelle als erwartet! TB

[10:30] Die polnische Regierung soll wohl mit allen Mitteln auf die Seite der "Kriegsverlierer" Ukraine, USA und EU gebracht werden - gegen "Sieger" Russland. Wenn die Landkarte auf der Seite Eliten stimmt, dann wird ein Landkorridor zwischen Deutschland und Russland auf Kosten Polens geschaffen. Auch meine Insider-Quellen sprechen von einer Verkleinerung Polens. Das dürfte vermutlich der Hauptgrund für das Ukraine-Theater sein.WE.

[10:49] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Also die hellsten Birnen im Kronleuchter sind die Polen ja nicht gerade.  Bei Auschwitz tun die sich jetzt gross,aber unterstuetzen die Nazis in der Ukraine  und wollen Deutschland  in den Krieg zu Russland treiben. Irgendwie schizophren ist das. Ausserdem sollte Polen mal ganz ruhig sein, es hat schliesslich viele tiefschwarze Flecken  auf der Weste. Wenn Polen zusehr staenkert koennte passieren, dass die Schandtaten endlich (es wird auch Zeit) an die Oberflaeche kommen. Deutschland hat zu Genuege aufgearbeitet, Polen noch lange nicht.

[12:56] Leserkommentar-DE zu obigem Kommentar:

Dem Schreiber sei gesagt, die Schandtaten kommen erst nach dem Fall der USA raus. Polen gehört zu den Kriegsgewinnern bzw. sie werden von den USA gestützt, genau wie ein paar andere Staaten. Deshalb wird nach dem Fall der USA nicht nur eine andere politische Ordnung sein, sondern die Grenzen werden auch anders gezogen. DAS muss Polen fürchten. Warum bekommt gerade Polen 10 Mrd. aus der EU-Kasse, wo es ihnen vergleichsweise so gut geht??? Sicherlich nicht deshalb, weil Spanien, Griechenland etc. freiwillig verzichten. Es geht um Interessen der USA. Warum haben wohl die Polen vor dem Russen eine solche Angst?? Sie sind doch in der NATO. Russland würde sie niemals angreifen. Also könnten sie sich zurücklehnen. Warum sie es nicht tun? Sie rudern zur Unterstützung der USA. Fällt der Meister (USA), dann fällt auch sein Schützling !
Warum wohl ist Polen denn so klein auf der Landkarte, welche die Grenzen nach Ausrufung des Habsburger Reiches zeigt (zeigen soll)??
Ich bin auch sicher, sie werden nicht aufmucken, wenn die USA in der Isolation verschwinden. Sie werden sich vor der Zerreibung fürchten. Polen scheint ein riesiger A...lecker der USA zu sein. Warum? Wenn es um Folter und andere ungesetzliche Dinge der USA in Europa geht, da wird oft Polen als Station genannt. Sie tun es, weil sie sonst in der EU zur Bedeutungslosigkeit verurteilt wären.

[13:20] Ja, zu sehr USA-treu zu sein, ist in Zeiten wie diesen nicht gut. Da verliert man leicht Fläche.WE.


Neu: 2015-01-25:

Russland-Sanktionen:

[17:43] DWN: Politiker von CDU und Grünen für neue Sanktionen gegen Russland

Eine schwarz-grüne Koalition von Bundestagsabgeordneten fordert schärfere Sanktionen gegen Russland. Die Grünen sehen die Russen als schuld an der Eskalation, bei der CDU wird etwas stärker differenziert. Die Entwicklung in Mariupol könnte der Auslöser für eine neue Eskalation zwischen der EU und Russland werden.

USA-gefi...... Kriegstreiber! TB


Neu: 2015-01-22:

Allgemeine Themen:

[16:47] Sputniknews: Three Nordic States to Cooperate With Russia in Arctic Despite Sanctions

Three Nordic states of the Arctic Council have expressed readiness to cooperate with Russia in the Artic region during the ninth annual Arctic Frontiers conference in Tromso, Norway.

[16:34] Miningscout: Währungskrieg verschärft sich: Kanadier senken überraschend den Leitzins

heute tagt die EZB und es wird die Ankündigung eines riesigen Anleihekaufprogramms (QE) für die Eurozone erwartet. Berichten zufolge soll das Programm ein Volumen von 500 Milliarden bis zu 1,1 Billionen Euro haben. Mit der Studie für den EuGH (NEWS) ist rechtlich der Weg geebnet und vermutlich können die Nationalbanken der einzelnen Länder, entsprechend einem gestellten Budget, eigene Anleihen zurückkaufen. Die genauen Details werden wir heute Nachmittag mitgeteilt bekommen.

[12:00] Bruno Bandulet: Geopolitische Überlegungen am Jahresbeginn

Gegen die These vom gefährlichen Aggressor Russland sprechen zunächst die realen Machtverhältnisse. Russland ist zwar mit 17 Millionen km2 das grösste Land der Erde und zudem mit den weltgrössten Erdgasreserven ein Rohstoffgigant, mit Tausenden von nuklearen Sprengkörpern eine Atommacht vom Format der USA und auch konventionell die stärkste Militärmacht in Eu­ropa. Einen Krieg mit den USA zu riskieren, wäre dennoch selbstmörderisch. Militärische Potenz ist immer auch abhängig von der wirtschaftlichen Stärke. Einfache Rechnung: Das Bruttoinlandsprodukt der Vereinigten Staaten betrug 2013 16 800 Milliarden Dollar, das russische 2100 Milliarden.

[12:45] Leser-Kommentar-DE zur Bandulet-Betrachtung:

Auch die Zeit der USA läuft einmal ab. Irgendwann wird die Militärmacht USA durch Russland und China im Bündnis abgelöst und in einem Atomkrieg vernichtet werden. Es ist gut so, daß die USA die Stärke und die Technologie ihrer Gegener meistens unterschätzt. Die Zeit arbeitet gegen sie. Wer spricht heute noch vom römischen Imperium - außer man ließt es in den Geschichtsbüchern?

[16:30] Es wird keinen Atomkrieg geben, denn dieser wäre für die Eliten persönlich viel zu gefährlich. Aber es gibt einen Gold- und Export-Krieg, dieser wird die neuen Machtverhältnisse bringen. Die USA gehen unter.WE.


Neu: 2015-01-21:

Russland-Sanktionen:

[17:25] DWN: USA bringen EU auf Linie und blockieren Annäherung an Russland

Die Amerikaner haben die EU-Bemühungen gestoppt, die Sanktionen gegen Russland aufzuheben. Ein entsprechendes Papier wurde von den EU-Außenministern beerdigt, nachdem es an eine US-Zeitung durchgestochen worden war. Ob US-Präsident Barack Obama bei seinem jüngsten Telefonat Angela Merkel direkt auf Linie gebracht hat, ist nicht bekannt.

Genauso möchte man es haben: die EU ist ein Vasall der USA. Weg mit beiden aus Europa.WE.

Ukraine-Krise:

[16:50] quer-denken: Computersystem des ukrainischen Geheimdienstes geknackt: Angriff auf den Bus in Wolnowaxa False Flag des Ukrainischen Geheimdienstes

....Es ist schon merkwürdig, daß von Kiew immer wieder False Flag Angriffe gestartet werden, wenn wichtige Gespräche oder Entscheidungen anstehen. Jetzt geht es um Gespräche in Minsk, Astana sowie der Antrag an die EU, die Ostukrainer als Terroristen einzustufen. Würde das durchgehen, könnte überall auf der Welt die Berichterstattung über die wahren Geschehnisse in der Ostukraine unterbunden werden, weil das dann als "Unterstützung der Terroristen" strafbar würde.


[16:33] Wirtschaftsblatt: George Soros: "Europa muss aufwachen – und sich so verhalten, als wäre es indirekt mit Russland im Krieg"

Der Oberfinanz-Be...... macht sich nur Sorgen um seine Spekulationen in der Ukraine und will ,dass wir ihn wieder (so wie in Griechenland) outbailen! Wann stopft man ihm endlich sein Maul? TB


Neu: 2015-01-20:

Allgemeine Themen:

[19:20] Leserzuschrift-AR: Aufschrei in Argentinien:

Hier in AR wird die Gesellschaft von einem Skandal erschuettert: Der Staatsanwalt Nisman kuendigte grosse Enthuellungen fuer diese Woche an, die die Regierung wohl erschuettert haetten... gestern allerdings wurde er mit einem Loch in der Schlaefe tot aufgefunden. Selbstmord sagt die Regierung...
Daraufhin versammelte sich spontan im ganzen Land ein wuetender Haufen Menschen, um zu demonstrieren und diese Unerhoertheit anzuprangern. Es liegt der Geruch nach mehr in der Luft! Jeder Gebildete regt sich derart auf, dass man bereit ist, mehr als nur mit Worten und Laerm von Kochgeschirr (so macht man hier Krach) auf die Strasse zu gehen...

Werden jetzt Kirchner und der Sozialismus in Argentinien gestürzt?

[20:20] Nachtrag:
Eben wurde gerade seine Frau verhoert - ein eindeutiges "Nein" zum Selbstmord ihres Mannes. Es wird wieder spannend heute auf den Strassen in Argentinien. Ich werde mir ein Bild machen und berichten. Allerdings ist es (noch) ein Fall, der wenig mit EM oder gar Revolution zu tun hat - aber es liegt etwas schwer in der Luft... Es scheint so, als wenn Demonstrationen aktuell weltweit "in Mode" kommen (wenn auch aus unterschiedlichen Gruenden).
 

[10:42] youtube: 3 Weltkrieg - Amerika und Europa gegen Russland und China

Ukraine-Krise:

[10:04] DWN: Star-Pianistin Lisitsa: „Es gibt Pläne für einen großen Ausverkauf der Ukraine"

Die ukrainische Pianistin Valentina Lisitsa ist eine weltweit gefeierte Künstlerin. Sie ist zugleich eine scharfe Kritikerin der Zustände in der Ukraine. Im Interview mit den Deutschen Wirtschafts Nachrichten beschreibt sie, wie Millionen an EU-Hilfsgeldern über Nacht spurlos verschwunden sind.

Das wurde spätestens dann klar, als die Amerikaner das ukrainische Gold gestohlen haben. Danach haben sie drei US-Bürger zu Ministern gemacht und es wird nur eine Frage der Zeit sein, dass der Oberfinanzverbrecher Soros die Notenbank übernimmt. Und das alles vor den Augen der ganzen Welt. Dreister geht's nimmer! TB

[10:47] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Richtig TB, aber das ist doch völlig uninterressant. Bitte auf die wirklich wichtigen Weltgeschehnisse wie den Freigang von Uli Höneß und den Kandidat der nächsten Dschungelprüfung eingehen. (Satire aus, ich habs so satt)

[14:30] Soros würde es wahrscheinlich besser machen, weil er etwas vom Geld versteht. Diese Minister verstehen offenbar nur etwas vom Stehlen.WE.


Neu: 2015-01-19:

Ukraine-Krise:

[09:01] DWN: „Es gibt Pläne für einen großen Ausverkauf der Ukraine"

Die ukrainische Pianistin Valentina Lisitsa ist eine weltweit gefeierte Künstlerin. Sie ist zugleich eine scharfe Kritikerin der Zustände in der Ukraine. Im Interview mit den Deutschen Wirtschafts Nachrichten beschreibt sie, wie Millionen an EU-Hilfsgeldern über Nacht spurlos verschwunden sind.


Neu: 2015-01-18:

Ukraine-Krise:

[16:12] sputniknews: Sanktionen: Duma-Außenpolitiker nennt Bitte der EU-Kommission seltsam

Nach dem Begehren aus Brüssel, Russland möge sein Lebensmittelembargo einseitig lockern, bescheinigt der Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) den EU-Beamten eine „seltsame Logik". Die westlichen Staaten wollen an ihren Sanktionen gegen Russland weiter festhalten.


[10:30] RT: Ukraine: EU-Parlament wird Volksrepubliken Donezk und Lugansk als Terrororganisation einstufen

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat erklärt, dass der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, ihm gegenüber bestätigte hätte, dass das EU-Parlament die sogenannten Volksrepubliken von Donezk und Lugansk als terroristische Organisationen einstufen werde. Gleichzeitig hat der Generalsstab der ukrainischen Streitkräfte verkündet, dass in der aktuellen Lage die Einführung der Wehrpflicht für Frauen nötig sei.


[10:07] Heise: "Uneingeschränkte Solidarität": EU-Parlament begrüßt Waffenlieferung an die Ukraine

Das Europaparlament hat am Donnerstag eine Entschließung zur Situation in der Ukraine verabschiedet. Eingebracht wurde sie von der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP). Nur die Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL) lehnte die Entschließung ab schlug einen Gegenentwurf vor.

Uneingeschränkte Idiotie - wie nicht anders aus Brüssel zu erwarten! TB
 

[09:30] Ukraine: Der Westen soll die "finanzielle Mobilmachung" bezahlen

Während Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Obama über neue Milliardenkredite für die bankrotte Ukraine verhandeln, ruft die aus den USA importierte ukrainische Finanzministerin Natalia Jaresko schon die "finanzielle Mobilmachung" aus. Ohne Finanzhilfen aus dem Westen kann das marode Land weder die laufenden Ausgaben bewältigen, noch den Krieg im Osten des Landes weiterführen.

Und mit Westen meint eine USA-stämmige Justizministerin eigentlich die EU und nicht die USA! TB

[10:50] Leser-Kommentar-DE:

Ich kann die Deutschen und die Europäer nicht verstehen: das Spiel der usa gegen Russland (diese wollen die Rohstoffe nicht mehr mit Dollar verrechnen. > das ist eine Kriegserklärung an die usa.) soll Russland und Europa schädigen. Damit haben die usa gleich zwei Fliegen mit einer Klappe...... Aber warum kapieren das die Europäer nicht? Interessant dabei ist, dass selbst unsere betroffene Firmen/Unternehmen sehr kleinlaut zu diesen Thema sind. Haben wir nur noch Wendehälse und Arschkriecher bei uns?
Grundsätzlich: wenn einer versucht ein (einseitiges) Spiel zu spielen; das passiert ständig auf unseren Planeten. Aber, dass es die usa ständig schafft viele Mitspieler zu gewinnen, welche von Anfang an wissen, oder erkennen müssen, dass sie die Verlierer sind; das ist schon eine unheilbare Dummheit. (ich will nicht unterschätzen, dass zu dieser Dummheit auch eine große Erpressung dazu gehört) Ich kann aber nicht glauben, dass sich ganz Europa vor diesen Karren spannen lassen.
Andererseits ist es halbwegs nachvollziehbar, wenn dies stimmt, was vermutet wird, dass in nahezu allen Institionen (vorallem in der Presse) direkter Druck im Sinne der usa ausgeübt wird. Die usa behandeln uns als ihr legitimes Eigentum. Es wird ein harter Kampf sich davon zu lösen

Die EU und die Politik in Europa müssen sich diskreditieren und delegitimieren, nur dazu ist das Ukraine-Theater da. Daher sollen auch die EU-Staaten für die Ukraine kräftig zahlen - mit unseren Steuergeldern.WE.


Neu: 2015-01-15:

Allgemeine Themen:

[8:30] Wenn Links-Idioten regieren: Skurriler Nebenjob in Venezuela: “Profi-Schlangesteher”

Russland-Krise:

[19:30] bürgerstimme: Was wollen Moskauer Putin-Gegner?

Warum der Westen Putin stürzen will, ist mir klar. Die Gründe dafür sind absolut rational und offensichtlich. Warum ihn ukrainische „Patrioten" hassen, ist auch klar. Aber die Motivation der russischen Putin-Bekämpfer ist mir ein Rätsel. Ok, ich kann nachvollziehen, wenn ein Teil der russischen Nationalisten von Russland träumt, nur für Russen. Für sie ist Putin ein Tyrann und Unterdrücker. Gleichzeitig ist Adolf Hitler für sie ein Heiliger. Aber auch das ist nachvollziebar, wenn auch psychisch krank.

MH17/370/QZ8501:

[7:50] Leserzuschrift-SG zu CORRECTION: YAHOO NEWS LEFT OUT CRUCIAL DETAIL IN AIRASIA ‘ALLAHU AKBAR’ STORY

This is a huge story and very underreported. The black box that was found on Airasia flight QZ8501 has revealed that "Allahu Akbar" were last words of the pilot before crashing the plane

"Allahu Akbar" is the cry of the Muslim Jihad, not the cry of accidental death.

Arabic researcher Walid Shoebat had done some research into the pilot and suspected him of being a radical Muslim, but until there was never any proof that this could be intentional until now

"Allahu Akbar" ist der "Kriegsschrei" für den Jihad, nicht etwa so etwas wie ein Stoßgebet in Not.

An Bord waren übrigens 41 Mitglieder einer evangelischen Freikirche in Indonesien, was vor Abflug nicht zu übersehen war, denn die singen zur Uberbrückung von Wartezeiten stets christliche Lieder.

Der Pilot war ein radikaler Muslim, bei der Bombardierung der Christen in Ost-Timor eingesetzter indonesischer Kampfpilot.

Das war ein Selbstmordanschlag.

Die Message: traue keinem islamischen Piloten, denn er könnte auch soetwas machen. Ob dieser Pilot dazu angestiftet wurde, wissen wir leider nicht.WE.

[9:30] Der Stratege:
Die Lösung der "Allahu Akbar" Probleme dieser Art, ist im Prinzip ganz simpel. Einfach keine Muslime mehr an sicherheitskritischen Stellen einsetzen, dann können diese auch keinen Schaden anrichten. Folglich gehören Muslime in folgenden Positionen nicht eingesetzt:
- Verkehr (Land, Wasser & Luft)
- Staatliche Organe
- Medizin
- Führungspositionen in der Privatwirtschaft
- Geheimnisträger aller Art (auch im privatwirtschaftlichen Bereich)

So wird es kommen.


Neu: 2015-01-14:

MH17/370/QZ8501:

[15:34] Spiegel: Rumpf der abgestürzten Air-Asia-Maschine gefunden

Mehr als zwei Wochen nach dem Absturz einer Passagiermaschine der Billigfluglinie Air Asia haben Bergungsexperten vor der indonesischen Küste den Flugzeugrumpf entdeckt. Hier werden noch viele Leichen vermutet.

Russland-Krise:

[16:46] RT: Vertrauliches EU-Papier: Sanktionen gegen Russland sollen "langsam beendet werden"

Wie das „Wall Street Journal" berichtet, scheint in Brüssel mit Blick auf die Konfrontationspolitik gegen die Russische Föderation zunehmend Vernunft einzukehren. So soll am kommenden Montag von den EU-Außenministern in Brüssel ein Papier diskutiert werden, in dem von der schrittweisen Aufhebung der Sanktionen und sogar von einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit der Eurasischen Wirtschaftsunion die Rede ist.


[10:00] Der Hetzer zu Inflation in Russland Vize-Wirtschaftsminister Wedew gibt Horror-Prognose

Angesichts des abwärts taumelnden Rubel muss sich die russische Bevölkerung weiter auf steigende Preise einrichten. Vize-Wirtschaftsminister Wedew rechnet damit, dass die Inflationsrate im Frühjahr bis zu 17 Prozent erreichen kann.

Scheint sich ja langsam zu verschärfen, die Krise. Nur sind die Russen in Wahrheit nicht so schlimm dran wie die Amis, die haben nämlich das "kleine Problem" mit den abgestürzten Öl-Derivaten, und dagegen sind 17 Prozent (zeitweilige!) Inflation ein Witz. Nur eine arme Rentnerin in Nowosibirsk möchte ich jetzt nicht sein...


Neu: 2015-01-13:

MH17/370/QZ8501:

[09:10] Welt: Explodierte Air-Asia-Maschine doch vor Aufschlag?

Wende bei der Ermittlungen zum Air-Asia-Unglück? Endlich haben Taucher eine der Air-Asia-Blackboxen aus der Javasee bergen können. Angeblich explodierte der Airbus, bevor er im Wasser unterging.

[10:13] Leser-Kommentar-DE zur AirAsia:

Wahrscheinlich wird man uns am Beispiel dieses Flugzeuges zeigen, dass die Aufklärung der Absturzursache nur ein paar Wochen benötigt.
Man wird Inhalt aus der Blackbox veröffentlichen etc. Zum Schluss bleibt dann die Frage offen, weshalb es nicht genauso gemacht werden konnte/kann bei der über der Ukraine abgeschossenen Maschine.

[12:20] Vermutlich wird man uns bald sagen, dass das Flugzeug durch eine Bombe an Bord abstürzte. Ich spekuliere jetzt: das könnte dann als Beweis dafür genommen werden, dass die Berichte über Bomben in Akkus und Flaschen doch einen realen Hintergrund haben - für den kommenden Flugzeugterror in Europa.WE.


Neu: 2015-01-12:

MH17/370/QZ8501:

[09:18] SPON: Abgestürzte Air-Asia-Maschine: Taucher finden Blackbox


Neu: 2015-01-11:

Ukraine:

[12:38] gegenfrage: George Soros drängt auf 50 Milliarden-Hilfe für Ukraine

Leser-Kommentar-DE:
der erbärmlichste Wichser aller Zeiten: George Soros drängt auf 50 Milliarden-Hilfe für Ukraine.

Der armselige Großspekulant (Gewinn in eigene Tasche - Verluste dem Steuerzahler) hat dasselbe Spiel schon in Griechenland gespielt. Der gehörte wirklich hinter Schloß und Riegel wegen Betruges an der Menschheit. Und was macht der Westen? Die USA/EU überlegen ernsthaft, ob dieser Arsch nicht Notenbankpräsident in der Ukraine werden sollte! Natürlich setzt man gerne seinesgleichen in bedeutetende Ämter, aber trotzdem....TB

MH17/370:

[17:34] Spiegel: MH17: SPIEGEL mit Multimedia-Propagandashow

Wenn der SPIEGEL über die Ursachen des MH17-Abschuss berichtet - was kann dabei wohl herauskommen? In einer aufwendigen Multi-Media-Show kommt das Blatt selbstverständlich zu dem Schluss: Der böse Russe und die Separatisten sind schuld.


Neu: 2015-01-10:

Allgemeine Themen:

[16:00] Das ist politisch motiviert: Russland wird zum Ramschladen degradiert

[9:00] Finanzmarktwelt: Dubai hat auf Sand gebaut

Die Dubai-Blase war nie zu Ende – sie platzt ständig und entsteht ständig neu. Mit gesundem Menschenverstand kann man sich fragen und gleich die Antwort mitgeben: Wenn in 20 Jahren in einem kleinen Wüstenemirat mit gerade mal 2 Mio Einwohnern, das kein Öl mehr besitzt, mehrere hundert Wolkenkratzer gebaut werden, wer soll in diesen Hochhäusern wohnen und arbeiten? Woher sollen die ganzen Arbeitsplätze in den Büros kommen? Entstehen die alle aus dem Nichts? Die Antwort: (fast) keiner wohnt dort, (fast) keiner arbeitet dort – denn sie stehen genau wie vor 7 Jahren größtenteils leer. Es sind Hochglanz-Investitionsruinen.

Das ist eine reine Kreditblase, da dürfte viel Geld aus Ölstaaten und aus Fonds reingeflossen sein. Alles zum Abschreiben.


Neu: 2015-01-08:

Allgemeine Themen:

[20:15] Tagesspiegel: Türkei macht Westen mitverantwortlich

Ankara bringt den Anschlag von Paris mit Islamophobie in Verbindung. Mitglieder der Regierungspartei AKP sprechen sogar von einer "filmreifen Inszenierung". Die islamistische Presse äußert Verständnis für Gewalttäter.

Dieses Regime wurde als Anheizer des radikalen Islam aufgebaut und wird stürzen, wenn dieser abgebrochen wird.WE.
 

[18:40] Auch ihm passieren Fehler: Anzeichen von Panik: Hat sich Soros in der Ukraine verspekuliert?


Neu: 2015-01-06:

Allgemeine Themen:

[16:45] Neo: BRICS’ Brazil President Next Washington Target

Brazil’s newly re-elected President, Dilma Rousseff, survived a massive US State Department disinformation campaign to win a runoff vote against US-backed Aecio Neves on October 26. However it is already clear that Washington has opened a new assault on one of the key leaders of the non-aligned BRICS group of emerging economies—Brazil, Russia, India, China, South Africa. With a full-scale US financial warfare attack to weaken Putin’s Russia and a series of destabilizations aimed at China, including most recently the Hong Kong US-financed “Umbrella Revolution,” getting rid of Brazil’s socially-minded President is a top priority to stop the emerging counter-pole to Washington’s New World (dis-)Order.

[10:00] Steuer-Terror in der Ukraine: Am Vorabend der großen Enteignung

[11:30] Der Stratege:
Die Ukraine wird also an die EU herangeführt. In EU-Staaten haben die hier genannten Steuern schon lange Tradition zum Teil über Jahrzehnte, so beträgt die Kapitalertragssteuer z.B. nicht nur 20% wie jetzt in der Ukraine, sondern 25% + Soli. Auch müssen irre Kfz-Steuer, Grundsteuer, Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Einkommenssteuer, Kraftstoffsteuer, Mehrwertsteuer, Spirituosensteuer und was weiß ich alles für Steuern abgeführt werden. Die Ukrainer hätten sich besser mal zuvor die Entwicklung Griechenlands von 2010-2014 anschauen sollen, bevor sie so laut nach dem Westen geschrien haben. Denn der Westen ist primär ein korruptes Hochsteuersystem, das dem Individuum keinerlei Freiheiten lässt. Willkommen im Westen. Liebe Ukrainer, jetzt werden andere Saiten aufgezogen, als unter der Schirmherrschaft Zar Vladimirs.

Russland-Sanktionen:

[12:45] Warum beginnt er nicht selbst damit und liefert das Kriegsschiff aus? Frankreich: Hollande fordert sofortiges Ende der Sanktionen gegen Russland

Ist er nun Staatspräsident oder nur ein Wurmfortssatz von EU und USA?

[13:20] Leserkommentar-DE:
Wo kommt die plötzliche Intelligenz her? Hat Putin ihn zurecht gewiesen? Angst vor Le Pen??
Der (Hampel-) mann steht mit dem Rücken zur Wand.
Das sollte auch besser so bleiben, sonst sieht man noch die vollgesch.... Hose.
Wie von WE vorhergesagt: die Abkehr von EU und VSA ist nun im vollen Gange.


Neu: 2015-01-05:

Allgemeine Themen:

[11:40] Handelsblatt: Über Südafrika kreisen die Pleitegeier

Eigentlich ist Johann Rupert nicht für furiose Wutausbrüche bekannt. Im Gegenteil: Als Vorsitzender der Schweizer Luxusgütergruppe Richemont und des südafrikanischen Industriekonglomerats Remgro bringt den 64-Jährigen so leicht nichts aus der Fassung. Angesichts einer für Südafrika ausgesprochen bedrohlichen Stromkrise und der inzwischen aus dem Ruder gelaufenen Korruption scheint jetzt aber selbst Rupert die Geduld mit dem regierenden Afrikanischen Nationalkongress (ANC) zu verlieren: Auf der jährlichen Remgro-Hauptversammlung in Somerset West bei Kapstadt sprach er Ende November jedenfalls ganz offen davon, dass Südafrika womöglich allmählich pleitegehe.


[10:30] zerohedge: Russia's "Startling" Proposal To Europe: Dump The US, Join The Eurasian Economic Union

Slowly but surely Europe is figuring out that as a result of the western economic and financial blockade of Russian, it is Europe itself that is suffering the most. And while Germany was first to acknowledge this late in 2014 when its economy swooned and is now on the verge of a recession, now others are catching on. Case in point: the former head of the European Commission, and Italy's former Prime Minister, Romano Prodi who told Messaggero newspaper that the "weaker Russian economy is extremely unprofitable for Italy."


Neu: 2015-01-04:

Allgemeine Themen:

[20:10] Schmiergelder: Analyst: Westen finanziert ukrainische Politiker mit Schwarzgeld-Millionen


Neu: 2015-01-03:

Allgemeine Themen:

[09:45] kopp: Wie wird das neue Jahr?

Der Konflikt, den Washington zwischen dem Westen und Russland/China angezettelt hat, ist rücksichtslos und verantwortungslos und könnte zu einem Atomkrieg führen. Washington jedenfalls bereitet sich seit der Amtszeit von George W. Bush auf einen Atomkrieg vor. Um einen atomaren Erstschlag durchführen zu können, hat Washington auch seine Militärdoktrin überarbeitet.


[10:50] Leser-Kommentar-DE zur Strahlung des ukrainischen Kraftwerks:

Natürlich werden solche Ereignisse immer wieder verschwiegen den der Schaden für die Menschen und Natur ist enorm und die Energiegeier verlieren unmengen an Geld.
Ein Geigerzähler ist anzuraten um zu wissen was wirklich vorgeht denn die Wahrheit gibt es nur Häppchenweise.Viel wichtiger allerdings sind Jodtabletten aus der Apotheke hier sollte man einen Vorrat in seinen Krisenpacket angelegt haben oder noch anlegen solange so etwas überhaupt noch erhältlich ist.

Russland-Krise:

[14:12] Leser-Zuschrift-DE zu Russlands-Fremdwährungspolitik: genial oder desatrös?

Russlands riesigen Devisenreserven schrumpfen dramatisch. Das sei ganz schlecht für Russland.
So erklärt es Prof. Sinn. Ru hat ja wohl auf 400 MRD. US-Dollar Währungsreserven gesessen. Die noch rechtzeitig in etwas werthaltiges
"umzurubeln" musste Putins oberstes Ziel sein. Uns wird nun Putins Erfolg als Kollaps verkauft.
Jahrzehnte hat der Westen (USA) die BRICS über IWF und Co. in Verschuldung geführt (economic hitman ). Bestechung und Erpressung,
Geheimdienstactionen usw, waren nötig um die Welt in Überschuldung und Abhängigkeit zu treiben. Und jetzt kommen die Russen und Chinesen daher und fahren die Ernte ein, indem sie die Brics-Schulden mit ihren Währungsreserven aufkaufen. Das ist der Alptraum
für die Herren des Geldes. Ach ja, die Währungsreserven werden in steigenden Dollars gehalten. Putin kauft mit den hoch bewerteten Dollars
auch drastisch gefallene Russische Aktien zurück. Baut also auch so Währungsreserven ab. Ist das jetzt clever, oder kollabiert Russland jetzt ?

Das wird sich in Kürze zeigen. Demnächst im Welttheater - und wir sitzen erste Reihe fuß/frust- und kostenfrei. Vorausgesetzt man hat keine USDs! TB

[13:25] teleboerse: Russische Wirtschaft blutet aus - Ifo-Chef Sinn warnt vor Kollaps

Der Schwund bei den russischen Devisenrücklagen bereitet Experten Sorgen: Importe müssen "dramatisch" zurückgefahren werden. Bald könne das Land vielleicht seine Schulden nicht mehr bedienen, warnt Ifo-Chef Sinn. Die Leidtragenden werden nicht nur die Russen sein.

[15:17] Leser-Kommentar-DE zum Sinn:

Was der Sinn da von sich gibt, macht keinen Sinn...RU wird immer liquide sein! Sie haben bisher immer alle Schulden bezahlt - RU ist der kreditwuerdigste Schuldner ueberhaupt! Und sollten ihnen die Dollars ausgehen- na und?
Sie zahlen dann eben in Rubeln oder direkt mit dem, was die Welt braucht: Oel, Gas, Erze, Agrarrohstoffe...
Ich persoenlich haette lieber einen Tankzug voll Erdoel statt einen Stapel US-Baumwolle...
--


Neu: 2015-01-02:

Allgemeine Themen:

[20:30] Focus bringt es auch schon: Bericht: Strahlung an Europas größtem AKW extrem erhöht - Ukraine dementiert

[19:30] Der Hetzer zu Zaporozhye Nuclear Problem may be even Scarier

Das könnte das bisher übersehene "mind blowing" Ereignis sein: Massiver Strahlenaustritt aus einem ukrainischen Kernkraftwerk, verursacht durch die Pfuscherei mit amerikanischen Brennstäben, die nicht in die Reaktoren sowjetischer Bauart passen, und vertuscht von der ukrainischen Regierung, wahrscheinlich auf Anweisung der US-Behörden. Und das deutsche Umweltministerium dementiert, wahrscheinlich auch auf Anweisung. Stellen Sie sich vor: Die Gegend dort unten ist bereits verstrahlt, und keiner darf reden. Das köchelt in den Alternativmedien schon seit Silvester vor sich hin, und inzwischen hat sich auch ein ehemaliger ukrainischer Botschafter in den US dazu geäußert (vielleicht findet ja ein HG-Leser den Link nochmal). Und in Saporoshje selbst sollen schon Iod-Tabletten ausgegeben worden sein. Eine Katastrophe, vertuscht aus geopolitischem Interesse. Und sollte es rauskommen, und das Kraftwerk müsste deshalb abgeschaltet werden, dann bliebe die Ukraine im Dunklen und würde langsam vor sich hin erfrieren. Was bliebe da den Russen wohl übrig als eine "humanitäre Mission"? Oder den Amis samt der NATO. Wenn das keine geniale False Flag ist, was dann? Wirksamer als jeder Flugzeugabsturz. Vielleicht hat ja ein HG-Leser Beziehungen in die Gegend und kann das verifizieren?

Haben alle Leser ihre Geigerzähler bereit?WE.


Neu: 2015-01-01:

Allgemeine Themen:

[9:30] Putins Neujahrsansprache: Annexion der Krim "Meilenstein der russischen Geschichte"

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH