Informationen EU - 2017

Diese Seite befasst sich mit Information aus der EU (Organisation) Infos zu den Ländern Europas sind ausgelagert in Infos-Europa.

Neu: 2017-12-27:

[10:30] Leserkommentar-DE zum angedachten EU-Team bei Olympia (Artikel gestern):

Weshalb nicht gleich ein "one world team"? Da wäre jeder Angehörige welcher Nation auch immer stets bei den Gewinnern! Und noch besser: Die Mannschaftsteilnehmer könnte man gendergerecht unter der Weltbevökerung verlosen! Dann hört das mit der "Leistung" auch endlich auf. Auch Trainingsfaule oder völlig Untalentierte könnten endlich Gold erringen! Es wäre der ultimative Durchbruch für die Gleichberechtigung! Ach was - für den Weltfrieden...

[12:35] Leserkommentar-DE:

Auch hier dasselbe wie bei der Ehe für alle: Reicht man den Linken nur einen Ast eines Baumes, denn nehmen sie sich gleich den ganzen Planeten, der daran hängt. Ehe – Ehe soft für Kinderlose – Ehe für alle Gender – Ehe für alle Alter, auch Kinderehe – Ehe mit Sachen – Ehe mit sich selbst. Analogon im Sport: Olympischer Wettbewerb der Besten der Nationen wird zum Quotenwettbewerb von Diskriminierten einer Globalinstitution EU, nachdem man aus Nationalmannschaften Mannschaften gemacht hatte. Bald wird man daher die Sportbewerber nur noch gezielt nach PC, Gender- und Götterstatus aussuchen. Der Vorspann zu Fußballspielen ist schon längst zum Gesinnungssport und zur Buntpropaganda verkommen.

Wer erleben nun eben die Vertiefung linker Träume, solange man sie nicht gestoppt hat. Sie haben sich überall breit gemacht, auch in den Lenkungsgremien des Sports. Welt-Teams wären die Steigerung, da hat der Leser von [10:30] den Nagel auf die Kopfspitze getroffen, man kann ja Nationen durch Diskriminierte ersetzen. Ein QQLB-Team, ein Schwulen-Team, ein Lesben-Team, ein Frühsexualisierer-Team, ein Auslandstürken-Team, ein Palästinenser-Team. Israel wird selbstverständlich disqualifiziert und das russische Team wegen Dopings verboten.

[12:45] Leserkommentar-AT:

Bei den „Brot und Spiele“ Veranstaltungen geht es nicht ums Gewinnen, es geht um den versteckten psychologischen Effekt der bei den Menschen ein gewisses Verhalten erzeugen soll. Es treten immer Länder gegeneinander an, warum wohl. So kann man später bei einem Krieg die Völker vor allem die Soldaten besser gegeneinander aufhetzten oder ein Land destabilisieren. Erschaffe und fördere zwei Gruppen zB. Linke u. Rechte, hetze sie gegeneinander auf und destabilisiere damit ein Land, Soros lässt grüßen.

Daher auch die politische Unterteilung in Links/Rechts/Mitte. Das gleiche Prinzip haben Religionen, politische Parteien, Dieselfahrer gegen Benzinfahrer und Olympische Spiele... Das EU-Team würde genauso diesen Prinzip entsprechen, zB die EU gegen USA es würde sich nichts ändern.


Neu: 2017-12-26:

[19:55] Infowars: REPORT: EU Planning Own Olympic Team to Weaken National Pride

Wenn es so käme, ließen sich die Spiele viel schlechter vermarkten.


Neu: 2017-12-23:

[14:45] SKB: EU-Diktatur: Ungarn stellt sich hinter Polen

[9:20] EU-Strukturförderung: Unternehmen kassieren die EU ab


Neu: 2017-12-22:

[14:45] ET: Orban kritisiert EU-Verfahren gegen Polen: „Wer Polen angreift, greift ganz Mitteleuropa an“


Neu: 2017-12-21:

[15:25] ET: Polnischer Präsident wirft EU „Lügen“ und „eine Menge Heuchelei“ vor


Neu: 2017-12-20:

[17:15] SKB: EU-Diktatur: Strafaktion gegen Polen

[15:35] ET: „Schweren Herzens“: EU-Kommission leitet beispielloses Strafverfahren gegen Polen ein

Die EU müssen die Bösen sein, weil die Polen in vielen Sachen die Guten sind.WE.

[19:20] Leserkommentar-DE:
Die EU-Kommission als „Hüterin der Verträge“ und Wächterin über die Rechtsstaatlichkeit – das ist der Brüller des Jahrhunderts!! Diese Kommission ist von niemandem gewählt und macht trotzdem Gesetze, nämlich solche gegen die eigene Bevölkerung. Und dieser ***haufen maaßt sich an, nationalen Regierungen ins Handwerk zu pfuschen! Daran gemessen ist sogar die Politik totalitärer Staaten demokratisch lupenrein.

Die Terroristen von Brüssel werden das Problem lösen - so meine Quellen aus einem Briefing.WE.
 

[8:10] Bild: Fette Gehaltserhöhung für Eurokraten!

[15:30] Leserkommentar-AT:
Nicht wir brauchen die EU Politiker, die EU Politiker brauchen uns – siehe Bild Artikel. Bevor diese Parasiten sich in Brüssel angesammelt haben ging es Europa um vieles besser. Für die Reisefreiheit von Bürgern oder Abschaffung der Zollgebühren..., dafür brauchen wir keine EU-Parasiten. Und ob wir Glyphosat verwenden wollen oder nicht können wir auch selbst bestimmen. Also wer braucht in Wirklichkeit die EU? Nur jene die die Völker versklaven und ausnehmen wollen.

Die Politiker der EU-Staaten müssen sich einfach an der EU "schmutzig machen".WE.


Neu: 2017-12-16:

[14:35] Leserzuschrift-DE zu Orbáns Kanzleramtschef vergleicht Martin Schulz mit Adolf Hitler

„Aus Sicht Ungarns ist es völlig schockierend, was Martin Schulz über eine neue Verfassung für Europa und die Vereinigten Staaten von Europa als Vision formuliert hat, zu der bis 2025 alle beitreten müssen. Und wer sich nicht anschließt, wird automatisch ausgeschlossen. So ein Ultimatum, wie es Martin Schulz vor einigen Tagen geäußert hat, wurde Ungarn das letzte Mal von Adolf Hitler gestellt. So ein Ultimatum hat Ungarn in den letzten siebzig bis achtzig Jahren nicht mehr bekommen.“

Sapperlott! So ein Vergleich wird dem Schulz aber gar nicht gefallen. Einen SPD-Politiker in eine Linie mit A.H. zu stellen . . . da sind bei zahlreichen linken und grünen Abgeordneten in Berlin schwerste Schnappatmungskoller zu erwarten. Grandiose Notwehr ungarischer Politiker gegen die EU-Diktatur . . . sie lassen die EU-Apologeten wie fiese Erpresser und alternativlose Diktatoren aussehen!

[15:30] ja, das war sehr gut gemacht, denn mit Hitler verglichen zu werden fürchten alle deutschen Politiker.WE.

[16:00] Der Schrauber:
Das ist auch nicht das erste Mal, Berlusconi hat ihn vor einigen Jahren als bestens geeignet für die Rolle des Capos eingeschätzt. Auch wenn Orbans Vergleich sachlich richtig ist, wenn man Schulzens feuchte EU-Träume sieht, finde ich den Vergleich mit einem Capo angemessener. Warum? Ganz einfach: Für einen größenwahnsinnigen Möchtegerndiktator wie Schulz, ist das demütigender, weil abwertend und in die richtige Ebene quotiert. Das kann er nämlich noch viel weniger ab, das trifft ihn wirklich.
 

[13:35] Bruno Bandulet: EU am Scheideweg: Zum Schaden Deutschlands


Neu: 2017-12-15:

[17:50] ET: EU-Chefs erkennen Jerusalem nicht als Israels Hauptstadt an

Sie duckmausern richtig vor den Arabern und dem Islam.WE.

[19:00] Silberfan zu den EU Chefs:
Diese stehe also mit den linken und arabischen Antisemiten zusammen in reih und glied in Berlin und verbrennen Israelflaggen, während ihnen und den linken als nächstes die Köpfe oder andere Körperteile abgeschnitten werden?

Wir werden derzeit leider von Affen regiert. Aber nicht mehr lange.WE.

[19:30] Krimpartisan:
Es ist ja direkt ein Wunder, daß die EU-Chefs nicht einen ihrer beliebten Aufmärsche unter dem Motte "Je suis ISIS" und/ oder "Je suis Antisemit" veranstalten!!!

Überlasst Brüssel den Terroristen. Luis XX. wird dann dort aufräumen lassen.WE.
 

[8:10] Leserzuschrift-DE zu  Justizreform: EU-Kommission bereitet beispiellosen Schritt gegen Polen vor

Es stinkt den EU-Diktatoren, dass Polen den Schritt zur Willkommens-Diktatur kategorisch ablehnt. Jetzt will man in Polen deshalb “aufräumen”. Und das macht ausgerechnet “jene EU, die auf einmal auf die Einhaltung von Vertragsklauseln besteht, vorher aber eine um die andere Klausel selbst ausgehebelt hat. So sieht also Demokratie in der EU aus, entweder du spielst wie ich das will, oder ich zwinge dich dazu.” . . . ist einem Leserkommentar zu entnehmen. Dieser Schritt ist gleichzeitig der bisher größte Schritt in Richtung EU-Diktatur. Die Zerstörer der Nationalstaaten gegen ein Volk, das da nicht mitspielen will und weiter als Volk und nicht als unmischbares Gemenge leben möchte mit den in der BRD bekannten Nebenwirkungen: Explosion der Kosten für die Sicherheit und ständige Überfälle von Wahnsinnigen und Barbaren auf Bürger und Einrichtungen, Sprengung von Bankautomaten + 7.000 andere Nachteile.


Neu: 2017-12-14:

[7:20] MMnews: Bargeld-Kontrolle: EU zieht die Daumenschrauben an

Unter dem Deckmantel der Kriminalitätsbekämpfung hat die EU heimlich, still und leise eine neue Verordnung erlassen, um auch Bargeldbeträge unterhalb von 10.000 € bei Grenzübertritt zu konfiszieren.

Damit alle sehen, wo das Böse sitzt: in Brüssel.WE.


Neu: 2017-12-12:

[10:05] Der Professor zum gestrigen Beitrag: 

Der Kampf gegen die freie Verfügbarkeit über das Vermögen der Bürger hat längst begonnen. Im Falle Cornelius Gurlitt (Kunstsammler) nahmen das Verfahren und die Beschlagnahmungen ihren Ausgang, als Gurlitt mit einem Geldbetrag deutlich unter dem "erlaubten" 10.000 € deklarationsfreien Bargeld beim Grenzübertritt aus der Schweiz auffiel.

[18:25] Gurlitt hätte bessere Anwälte gebraucht, die nicht nur gegen Staat vorgehen, auch gegen die Medien.WE.


Neu: 2017-12-11:

[13:20] FMW: EU: Im Namen des Anti-Terrorkampfs im Krieg gegen Cash – Krypowährungen wie Bitcoin aber bleiben aussen vor!

[19:40] Leserkommentar:

Indem man zukünftig EM als Bargeld deklariert, kann man es auch leicht verbieten oder konfiszieren. Der Halter wird somit kriminalisiert. Ein solcher Schritt zeigt umso mehr, dass die „Hütte brennt“. Sind denn die verbleibenden Alternativen Kryptowährungen mit allen Risiken?

[20:00] Es wird kein staatliches Goldverbot geben, weil die Staatsaffen Gold und Silber gar nicht kennen.WE:


Neu: 2017-12-10:

[12:15] Sputnik: „Feige EU“: Tschechischer Präsident kritisiert Brüssel für Israel-Politik

Die EU muss unbedingt an der Seite des Islams sein, wenn dieser angreift.WE.


Neu: 2017-12-09:

[10:30] Leserzuschrift-AT zu Polen-Premier: "Lassen uns von EU nicht erpressen"

Schulz wird nie und nimmer die Gründung der "Vereinigten Staaten von Europa" erleben. Und das ist gut so.

Eher wird Schulz alleine in seinem kleinen Buchladen sitzen.


Neu: 2017-12-08:

[17:40] Cicero: Martin Schulz und die EU - In Paris knallen die Korken


Neu: 2017-12-07:

[15:25] Anderwelt: „Schwarze Liste“ der EU – Mehr Verlogenheit geht nicht!

[13:20] Leserzuschrift-DE zu SPD-Chef Martin Schulz will Vereinigte Staaten von Europa bis 2025

Dann hoffe ich mal, daß das jetzt der letzte Sargnagel für die ganze Demokrattenbande ist!

[13:30] Martin hat immer noch nicht verstanden, dass er jetzt SPD-Chef ist und damit deutsche Interessen zu vertreten hat. Eine Grossteil der nationalen, politischen Klassen ist voll auf EU gehirngewaschen.WE.

Der Silberfuchs:
Die EU (und auch Martin Schulz) brauchen keinen Sarg, also auch keine Sargnägel. Sie werden bestenfalls in blaues Tuch - gerne mit 12 Sternen - gehüllt von Brüssel aus und auf die moslemische Art beerdigt. Bald.

Der Martin wird sicher einer der am meisten vom Mob gejagten Politiker sein.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Das war doch bei dem Kotzbrocken zu erwarten, daß er deutsche und EU-Interessen nicht auseinanderbekommt. Nicht mal orwell’sches Zwiedenken kriegt der hin !! Und von wegen Vereinigte Staaten von Europa ! Auf die Idee, die Völker zu fragen kommt er nicht im entferntesten. Naja warum auch, Völker gibt’s ja bald nicht mehr, sondern nur noch Lemuren. Aber gut, wir wissen ja: nur die allerdümmsten und allergehirngewaschensten Ignoranten kommen auf diese Posten ... und trotzdem ist es jedesmal wieder erschreckend, wer oder was sich da herumtreibt und meint, führen zu sollen /müssen.
Ich will Schulz und all die anderen Deppen jetzt endlich rennen sehen und hören wie sie ja immer gegen EU und Vereinigte ... waren ! An die Laternen .... !

Die haben noch nicht bemerkt, dass die EU für alles Böse stehen muss.WE.

[18:45] Leserkommentar-AT:
Der EU Wahn kennt keine Grenzen. Der hat immer noch nicht registriert, dass er und seine Partei das schlechteste Ergebnis der Nachkriegsgeschichte eingefahren haben.

Nein hat er nicht. Die deutschen Wähler haben ihn sicher immer als EU-Vertreter gesehen.WE.
 

[12:45] ET: EU verklagt Ungarn, Tschechien und Polen wegen verweigerter Flüchtlingsaufnahme

Die zu verteilenden "Flüchtlinge" sind großteils illegal nach Europa gekommen. Tiefer kann sich die EU nicht ins Unrecht setzen.

[14:00] Silberfan:
Hoffentlich bricht der von diesen Hochverrätern eingeladene IS die EU bald ab!

In Brüssel gibt es dazu ausreichend Terroristen.WE.


Neu: 2017-12-03:

[10:50] Silberfan zu Flüchtlinge EU gibt mehr Geld für Migrationsprojekte auf Westbalkan frei

Also mit den Flüchtlingen haben sich die Systemabbruchplaner das beste Projekt ausgesucht.

Das beste Talent, das das grosse Geld kaufen konnte, hat Jahrzehnte daran gearbeitet.WE.


Neu: 2017-11-30:

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Wegen Sozialisten und Grünen im EU-Parlament Dem Döner droht das Aus!

Jetzt machen sich die Pädo-Holiker in Brüssel jede Menge an Musels zum Feind. In den meisten Dönerbuden wird Geldwäsche betrieben und auch sonst sind das oft Zentralen für alle möglichen kriminellen Sachen. Die Musels nutzen die Dönerbuden als Treffpunkt, um ihre krumme Dinger zu besprechen usw.

Und wer weiß schon, wie viele Waffenlager sich unter / in den Dönerbuden befinden???

Nach solchen Artikeln machen diese linken Politiker jetzt sicher einen Rückzieher, denn sie haben ja nicht verstanden, dass sie mit solchen Richtlinien ihre Götter treffen würden.WE.


Neu: 2017-11-29:

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Jean-Claude Juncker: Ohne Masseneinwanderung ist Europa verloren!

Wann endlich jagen die Europäer diese Schnaps-Drossel zum Teufel ?

Vermutlich glaubt die Schnaps-Drossel diesen Unsinn wirklich selbst. Vermutlich war das kein Handler-Befehl.WE.

[17:50] Leserkommentar-LU:
Ich denke diese Schnaps-Drossel glaubt das wirklich selbst! Die möchten jetzt dass Luxemburg mindestens 1,2 Millionen Einwohner bekommt, das Land platzt jetzt schon aus allen Nähten! Luxemburg Stadt war früher einmal so eine schöne Stadt die ja auf einem Felsen errichtet wurde und so ein schönes Land, aber Mittlerweile sieht man fast überall durch die Stadt und das Land nur noch Beton! Sarkastischer Weise, dank JCJ der ja unbedingt den 1 Million Einwohnerstaat wollte, ist Luxemburg in Null Komma nix zum Betonland verkommen! Eine Schnaps-Drossel mit schlechten Schnaps-Ideen!
Ich wünschte mir die würden mal die EU in Brüssel so zumauern und zubetonieren, dann kämen die nicht mehr dort raus!

Die Terroristen von Brüssel werden das Problem lösen.WE.


Neu: 2017-11-22:

[16:30] Jouwatch: EU – Brüssel – der Gottesstaat

[8:05] Leserzuschrift-DE zu EU-Plan: Ab 2020 soll der Spritverbrauch jedes Autofahrers überwacht werden

Überwachung, das Zauberwort der EU-Pläne. Jetzt auch das noch. Alles für das Klima. Satire: Bei zu hohem Spritverbrauch sieht der Plan vor, den Fahrer automatisch mit dem eingebauten Bestrafungs-Schleudersitz aus dem Auto zu katapultieren. Weiterer Vorschlag: In den Sitz eingebaute Stromstoßdrähte zur Erziehung des Fahrers für verbrauchsarmes Fahren. Wenn man Geld einfach drucken kann, ermöglicht einem das jegliche Dekadenzen und Folterwerkzeuge für die zu erziehenden Bürger. Oder sollen wir jetzt einfach langsam anfangen, die EU zu hassen und deshalb gibt es jetzt solche irren Pläne?

[13:00] Das ist der EU auch noch zuzutrauen. Indem sie solchen Schwachsinn befiehlt, zeigt sie, dass sie auch wegkommt.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Sollte man nicht bald die beiden Seiten „EU“ und „Terrorismus“ zusammenlegen?

Es sind zu verschiedene Arten von Terrorismus.WE.
 

[8:00] Presse: Neue EU-Vorgaben für Pommes, Chips und Kekse

Ab dem Frühjahr 2018 gelten für Lebensmittelhersteller Auflagen, die den Gehalt an dem umstrittenen Acrylamid in gerösteten, gebackenen und frittierten Produkten reduzieren sollen.

Die vielen Terroristen von Brüssel werden bis dorthin der EU schon lange den Garaus gemacht haben. Erwartet deren jederzeitigen Angriff.WE.


Neu: 2017-11-19:

[8:50] Geolitico: Politik Hand in Hand mit Verbrechern


Neu: 2017-11-18:

[10:10] ET: EU wappnet sich mit Haushalt 2018 für ungewisse Zeiten

Es wurde beschlossen, dass der Steuerzahler zehn Milliarden Euro mehr beitragen darf.


Neu: 2017-11-16:

[9:40] RT: Farage: "Wie viele Abgeordnete hier im EU-Parlament haben Geld von George Soros erhalten?"

[8:40] ET: Neues EU-Umsiedlungsprogramm schafft „legale Korridore“ für alle, die nach Europa kommen wollen

Man sieht, die EU muss sich selbst zerstören.WE.


Neu: 2017-11-14:

[13:15] ET: Geheimnis-Kultur beenden: EU-Kommissar fordert „abschreckende Sanktionen“ für Steuerparadiese

Spätestens ab kommendem Wochenende werden euch Linken die Terroristen von Brüssel den Garaus machen.WE.

[13:30] Der Bondaffe:
Wo es ein Paradies gibt muß auch eine Hölle sein. Wenn es sich also die clevernen Reichen in den Steuerparadiesen äußerst gut gehen lassen, dann müssen die dummen Anständigen in den nationalen Steuerhöllen gequält und ausgenommen werden.

Noch besser lassen es sich die EU-Bonzen auf Kosten der Steuerzahler gehen. Aber nur mehr Tage.WE.
 

[11:00] ET: Wogegen will sich die EU eigentlich verteidigen? – „Verteidigungsunion ist verdummende PR“

[11:15] Leserkommentar-DE:
Gegen ein aufbegehrendes Sklavenvolk von Europäern unter der Knute der plutokratischen EU-Diktatur.


Neu: 2017-11-13:

[8:15] Neue Steuern gefordert: Tajani: EU benötigt doppelt so viel Geld wie heute – 280 Milliarden Euro statt 140 Milliarden

Der EU-Parlamentspräsident begründete seinen Vorstoß mit den Kosten für die Bewältigung der Flüchtlingskrise und den Anti-Terror-Kampf sowie den erhöhten Bedarf an Investitionen. „Die Europäer müssen künftig verstärkt in Energie sowie die Digitalisierung der Wirtschaft investieren.“

Gäbe es überhaupt so etwas wie eine Einwanderungspolitik, würden die ersten zwei Punkte schon wegfallen.

[9:10] Krimpartisan:

Die EU benötigt in Zukunft genau 0,00 an Geld! Durch die Ausschaffung der Schmarotzer entfällt der erste Punkt. Ohne Mohammedaner und Schmarotzer kein Terror und nur ein Bruchteil der bisherigen Verbrechen. So entfällt automatisch der zweite Punkt. Und die tatsächlich dringendst erforderlichen Erneuerungs-Investitionen werden von jedem einzelnen Nationalstaat getätigt. Und zwar aus den dann eingesparten, nicht mehr erforderlichen Beträgen an EU, UNO und Sozialvereinen.


Neu: 2017-11-09:

[11:00] ET: EU-Finanzkommissar will Sanktionen gegen Steueroasen

Aber selbst unser Steuergeld verprassen...

[12:40] Der Silberfuchs:
... es ist doch ein sehr großer Unterschied, ob ich Gewinn für die Gesellschaft(er) und für mich erarbeite und davon dann sTEUERn bezahle oder ob ich auf der Seite bin, wo diese Steuern leistungslos "verkonsumiert" werden - finden Sie nicht auch? Perfer et obdura, man muss nur geduldig und zäh sein, um das Ende zu erleben. Denn diese Schädlinge kommen bald weg.

Die Parasiten von Brüssel brauchen wir nicht mehr.WE.


Neu: 2017-11-07:

[17:45] Andreas Unterberger: Die gleichen und die ungleichen EU-Staaten


Neu: 2017-11-06:

[9:30] Geolitico: Geheimplan Europa-Nationalismus


Neu: 2017-11-04:

[14:10] Bundeswehr-Studie: Bundeswehr hält Zerfall der EU für denkbar

[14:50] Das ist klarerweise auch eine Ablenkung von den wirklichen Plänen.WE.

[15:00] Krimpartisan:
Ich weiß ja nicht, welche Kosten diese Studie verursacht hat...aber die dargestellten Ergebnisse bis 2040 hätte ich bei einer einstündigen Sitzung mit Blick in die Kristallkugel auch voraussagen können...


Neu: 2017-11-03:

[10:40] Silberfan zu Wegen Brexit: EU-Rechnung für Deutschland steigt um 5 Mrd.

Schweinerei, anstatt das Geld einfach zu drucken wie sonst immer üblich wird der Michel weiter ausgepresst.

[10:55] Krimpartisan:

Das dürften doch für die ca. 8 Millionen in Deutschland effektiv und produktiv arbeitenden Bürger Peanuts sein, oder?

[13:40] Nicht nur der deutsche Steuermichel wird ausgepresst. Man müsste einfach die EU-Ausgaben entsprechend kürzen. Aber da schreien dann die Nettoempfänger sicher auf.WE.

[16:45] Der Silberfuchs:
Für meinen Geschmack ist es gleichgültig, ob 5.000.000.000 € einfach gedruckt werden oder per Steuern (dann natürlich nur in einem Land und nicht verteilt auf alle Euro-Halter) eingehoben werden. Das Ergebnis bleibt das gleiche, die Bürger werden in beiden Fällen beraubt. Ausweg: Gold als Hedge gegen diese staatlichen Räuber.


Neu: 2017-11-01:

[12:10] Jouwatch: Die EU der Zentralisten geht ihrem Ende entgegen


Neu: 2017-10-28:

[17:20] ET: Migration: Neue Dublin-Regeln in Vorbereitung – Es können künftig Gruppenanträge mit bis zu 30 Personen gestellt werden


Neu: 2017-10-26:

[19:50] Anonymus: Hunderte Fälle von sexuellem Missbrauch in EU-Zentrale

[8:30] Jouwatch: Brüssel Babylon: Juncker – „Ich f…* wo, wen, und wann ich will“

Das war 2006 und er war total besoffen.


Neu: 2017-10-25:

[20:00] ET: Oettinger warnt vor zu strengen CO2-Grenzwerten für Autos: „Einige Politiker sind zu blauäugig“

[16:30] Compact: Orbán trommelt zum Widerstand gegen die EU – „Homo Sovieticus wird Homo Brusselicus“

[8:30] Goldseiten: EU plant Konto-Auszahlungsstopp

Brüssels Machthaber planen erweiterte Zugriffsrechte der Banken auf die Guthaben ihrer Anleger. Nicht nur im Falle einer Insolvenz, sondern bereits bei erwarteten Liquiditätsengpässen soll es dann den Banken erlaubt sein, die Verfügungsgewalt der Kunden über ihre Kontoguthaben weitgehend einzuschränken.

Solche Infos gibt es in den MSM nicht. Dort ist die Krise ja schon vorbei...

[9:40] Krimpartisan:

Die Information an sich ist alt, aus dem Jahr 2015! Aber wie man immer wieder sieht, kein Mensch erinnert sich oder hat es damals gelesen. Und genau so wird es diesmal sein. 5% lesen es, 2% glauben, das es jemals eintreffen könnte und 1 % hat es nächste Woche wieder vergessen. Handeln tun viel weniger als 1 %. Also der beste Erfolg für das System. Der Mensch ist unbelehrbar. Ich möchte aber trotzdem alle Leser in ihrem eigenen Interesse bitten, doch zu handeln. Und zwar sofort, noch diese Woche. Und nicht bequem sein und sagen, ja nächste(s) Woche, Monat, Jahr; da werde ich mich ganz sicher darum kümmern.

[10:45] Sobald der wirkliche Crash kommt, haben wir vielleicht noch einen Tag Zeit, das Geld von den Konten abzuheben.WE.

[11:00] Krimpartisan:

Zum blauen Kommentar um 10.45:
Ich beglückwünsche dann die Nummer 12.346 in der Schlange vor seiner Hausbank... ... ...

[16:45] Der Bondaffe:
Da bleibt nur zu hoffen, daß das deutsche Bankensystem von alleine untergeht. Ansonsten macht das die EU mit der "Vergemeinschaftung der EU-Schulden". Deutschland zahlt eben für alles. Zwischen den Zeilen steht in diesem Artikel allerdings, daß bei einem Untergang Deutschlands die EU gleich mit unter geht. Nehmt also ruhig Deutschland in die Gesamthaftung, also in Haft, dann geht es mit dem Untergang schneller. Mittlerweile sind so viele "Untergangsschrauben" in den roten Bereich gedreht worden und festgerostet, daß es auf ein paar zusätzliche auch nicht mehr ankommt. Auf den Kaiser und RIP EU.

Innerhalb weniger Tage wird es weltweit das gesamte Finanzsystem zusammenhauen.WE.

[17:00] Der Pirat: zu Cheffes Kommentar 16.45:

Das benötigt keine Tage, um zusammenzubrechen. Die Märkte sind dermassen aufgeblasen und absolut überbewertet, dass es innerhalb von Stunden geht. Die vielen Milliarden an Derivaten auf fallende Kurse dienen als Brandbeschleuniger. Das wird wird ratz fatz gehen. Die Währungen werden sich einfach auflösen, quasi implodieren. Wie die Röhre eines alten Fernsehers! Erst wackelt das Bild und verzerrt etwas, dann ist es plötzlich schwarz und nichts geht mehr!

Der Ex-Banker sagt 6 Stunden bis 2 Tage.WE.


Neu: 2017-10-23:

[14:55] Wenig überraschend: Weinsteingate Comes to Brussels: EU Parliament ‘An Absolute Hotbed of Sexual Harassment’

[9:35] MM: Deutschland und Frankreich Jetzt wird es richtig teuer


Neu: 2017-10-19:

[11:00] Geolitico: Deutschlands Auflösung im EU-Staat

[12:45] Krimpartisan:
Die EU-Institutionen die soviel hirnrissigen Text verfassen müssen um das deutsche Volk zu unterjochen und zu vernichten zeigen, daß sie von Subjekten wie Morgenthau, Kaufman oder Hooton viel gelernt haben.
Oder wie sagte doch Michael Mannheimer am 19. März 2016 so schön: "Heute benötigen die Deutschlandhasser keinen Morgenthau-, Kaufman- oder Hooton-Plan: Sie haben Merkel"


Neu: 2017-10-18:

[20:00] Der Pirat zu EU-Gipfel in Brüssel Europas Reparatur muss warten

Ab morgen startet der EU-Gipfel mit allen Staats- und Regierungschefs. Eine perfekte Gelegenheit um alle "demokratisch gewählten Umverteilungssozialisten" zu beseitigen. Wer weiß, ob der kurzfristige Umzug einen anderen Grund haben könnte. Vielleicht werden auch alle verhaftet!?

Auch das ist möglich. Der Systemwechsel wird ultraschnell ablaufen und wird jetzt jederzeit kommen.WE.
 

[14:10] Der Pirat zu Gipfel-Gebäude der EU erneut wegen „schädlicher Dämpfe“ evakuiert – mehrere Mitarbeiter „erkrankt“

Da hat man den Juncker wohl bei geschlossenen Fenstern ausatmen lassen!

Fast immer ist er auch vor der Kamera besoffen.WE.

[14:30] Krimpartisan:
Morgen gibt's wieder die Doppelration zum Treffen mit Kurzi...der sich lt. heutigem Zeitungsbericht ja schon sehr auf das morgige Treffen mit Juncker freut. Prosit, Sebastian! Mit solchen Leuten haben wir gern zu tun, gelle?


Neu: 2017-10-16:

[8:20] ET: Rentenkosten für EU-Spitzenpolitiker steigen auf fast 68 Milliarden Euro jährlich

Die EU dient nur noch als Geldsackerl für national nicht gebrauchte Politiker. 


Neu: 2017-10-14:

[10:25] Macron-Pläne: Eine Anti-demokratische Verschwörung im EU-Konstrukt

[12:35] Krimpartisan:

Im EU-Konstrukt ist ALLES antidemokratisch! Die EU ist antidemokratisch an sich!!! Dazu braucht es keinen Soros-Macron.


Neu: 2017-10-13:

[18:15] ET: Juncker: Keine Brexit-Verhandlungen – Briten müssen zuerst Schulden an EU zurückzahlen

Man hat ihm zu wenig Alkohol gegeben...

[18:45] Krimpartisan:
Bevor Großbritannien einen Penny zahlt hängt Juncker am Baum!

Oder man gibt ihm die lethale Dosis Alkohol.
 

[13:10] Staatsstreich: Die EU-Lügen zu Klima und Energie in vier Tortengrafiken

[12:45] ET: EU-Kommission warnt vor dauerhaften Grenzkontrollen: „Wenn Schengen stirbt, wird Europa sterben“

Wenn es keine Außengrenzen gibt, verschieben sich die Grenzen automatisch nach innen. Aber das will man bei der EU scheinbar nicht verstehen. 

[13:30] Der Bondaffe:

"Europa" ist mir wurscht. Ich brauche kein "Europa". Der Kontinent "Europa" wird sicherlich nicht sterben, wenn Schengen stirbt. Wenn Schengen stirbt, dann hat die EU ein Karzinom. Das wäre ein Befreiungsschlag, denn "Europa" braucht die "EU" nicht. Ein paar Politiker sagen uns "das wir Europa brauchen". Obwohl es umgekehrt ist. Die Politiker brauchen "EU-Ropa". Europa ist mir fremd. Muß ich die anderen Europäer wirklich verstehen? Muß ich alles Fremde akzeptieren und ich mich selbst verleugnen? Die EU ist Selbstverleugnung, ein europäischer (amts-)schimmelnder parasitärer Einheitsbrei. Wer braucht die EU wirklich? Hat der EURO einen Mehrwert für die breite Bevölkerung gebracht? "Pferden gibt man den Gnadenschuß" heißt es. Und EU-ropa?

[13:50] Die Politiker brauchen die EU als Anbetungsobjekt und für Versorgungsposten, wenn sie national nicht mehr verwendbar sind.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Zum Bondaffen: Sie haben Europa und die EU in wenigen Sätzen vollkommen erklärt! Chapeau!!!
Das Kunstkonstrukt EU wird in nahester Zukunft den Gnadenschuß bekommen. Aber viele werden die damit verbundene Gnade nicht erleben. Weil sie sie nicht erleben wollen. Aber für die Wissenden wird die Zukunft Europas vom Atlantik bis zum Ural eine glänzende sein! Freut euch darauf!

Dann werden alle sehen, dass wir diesen EU-Moloch nicht brauchten.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Jean-Claude, das Recht und die Wirklichkeit

Was Hr. Unterberger offenbar nicht versteht: der Handler bestimmt offenbar mit der Alkohol-Dosis, die er Juncker gibt, was dieser sagt.WE.


Neu: 2017-10-10:

[9:15] ET: „Schmerzlich für die deutschen Ostseefischer“: EU-Staaten einigen sich auf neue Fischfangquoten für die Ostsee

Deutschland lässt sich immer zum Zahler und Verlierer machen...

[12:45] Leserkommentar-DE:
Wieder ein neuer Totalangriff auf die letzten deutschen Kutterfischer, denen nun wirklich bald nichts mehr zum Fangen übrig bleibt. Es geht hier. Aber wir deutschen Duckmäuser sind ja sofort bereit, wenn es darum geht, zugunsten unserer Nachbarn auf Quoten zu verzichten. Ich erinnere nur daran, daß wir einmal eine tolle Heringsloggerflotte ( für Nordseeheringe) in Glückstadt an der Elbe hatten, die auch systematisch zugunsten unserer nördlichen und westlichen Nachbarn ( Matjes) aufgeben musste. Von Deutschland als einer der ehemals führenden Fischfangnation, mit nachfolgender beispielloser Fischverarbeitung, ist so gut wie nichts nachgeblieben. Es ist also mehr Politik als der Schutz der Fischbestände im Spiel wenn es um die Fangqouten geht. Ich behaupte nicht, daß ein umfassender Schutz der Meerestiere aufgrund der modernen Fangmethoden und Möglichkeiten nicht erforderlich ist. Bei dem letzten Quotengeschacher sind vermutlich unsere östlichen Nachbarn als Gewinner hervorgegangen. Und was ist mit dem nördlichen Nachbarn? Was ist mit dem Hering im dänischen und schwedischen Kattegat? Zwischen Kattegat und Ostsee ist die Verbindung weit offen. Aber Fakt ist natürlich auch, daß die meisten Heringe bei uns kurz vor und während des Laichens bei uns in der Ostsee gefangen werden und deshalb könnte es für den gesamten Heringsbestand in der Ostsee vorteilhaft sein, vorübergehende Fangquoten zu akzeptieren. Daß es einen westlichen oder östlichen Hering gibt, neben dem Strömming in der östlichen Ostsee, ist mir neu. Genauso neu ist mir die Bezeichnung östlicher und westlicher Dorsch. Es geht um Dorsch in der Ostsee insgesamt. Westlich und östlich ist hier wieder eine reine politische Komponente. Da kann man den deutschen Fischern, nicht noch mehr als den Rest wegnehmen. Die östlichen Nachbarn haben sich wie man sieht wieder einmal erfolgreich gewehrt.

Lasst doch andere die harte Fischerei machen und importiert den Fisch.WE.


Neu: 2017-10-09:

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Brexit bedroht Strukturhilfe für Ostdeutschland

Von mir aus dürfen die Briten gern gehen. Um so zeitiger wir uns auf schlechte Zeiten einstellen um so besser ist das. Wir bekommen eine Subsistenzwirtschaft, da benötigen wir keine Sportanlagen die unterhalten werden müssen sondern Flächen für Kartoffeln & Co.. Außerdem geht man hier gerne wandern: Kaiser-Wilhelm-Feste, wandeln auf den Spuren von August dem Starken....

Überall bekommen die Subventionsempfänger jetzt also Angst. Diese Strukturhilfen werden ohnehin zu einem grossen Teil verschwendet.WE.

[16:20] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar: Schlimmer noch, sie dienen nur zum Kauf und der nachfolgenden Knebelung der entsprechenden Empfänger und zur Zerstörung aller geschichtlich gewachsenen, natürlichen und kulturell bedingten Strukturen. Schauen sie nach Osteuropa!!!
Es wird Zeit, daß diese dekadente Mißwirtschaft von der Welt verschwindet.


Neu: 2017-10-04:

[18:10] ID: Beitrittsgespräche liegen derzeit auf Eis: Erdogan: „Wir brauchen EU-Mitgliedschaft nicht mehr“

Schickt er nun die Flüchtlinge nach Europa?


Neu: 2017-10-03:

[8:00] Daily Franz: Das Wahngebäude "Europa"


Neu: 2017-10-02:

[12:45] ET: „Zurzeit nicht beitrittsfähig“: Juncker glaubt aktuell nicht an EU-Beitritt der Türkei

[10:00] Leserzuschrift zu A EUROPEAN FRAMEWORK NATIONAL STATUTE FOR THE PROMOTION OF TOLERANCE

Die EU hat das was zur Zeit läuft bez. der totalen Toleranz schon lange festgelegt. In diesem Papier sind auch entsprechende Maßnahmen zur Umerziehung beschrieben. Speziell in Schulen sollen Kurse zur Toleranzerziehung eingeführt werden. Die Medien müssen ein entsprechendes "Klima" der Toleranz verbreiten. Natürlich kann damit jeder Andersdenkende schnell und rechtskonform umerzogen werden. Das sollte sich jeder mal durchlesen um zu wissen was noch kommen wird.
Alles natürlich im Rahmen des gültigen Rechts!

Die Diktatur soll also von der EU kommen.
 

[8:15] Silberfan zu Kommt der Knall?

Egal wieviele Mrd. in die EU gesteckt werden, das ganze System muss restlos entsorgt werden!

Das wird kommen.


Neu: 2017-10-01:

[8:35] ET: Irischer Parlamentarier an die EU: “Hände weg von unseren Steuern”

[9:40] Krimpartisan:
Es knistert im Gebälk der EU an allen nur denkbaren Ecken und Kanten. Jetzt ein Streichholz (Spanien) und die EU ist düsterste Geschichte Europas innerhalb weniger Wochen!

Eigentlich sollten EU und die heutigen Staaten schon Geschichte sein. Ich habe erfahren, dass der Systemwechsel am 11.9. hätte beginnen sollen. Offenbar hat etwas nicht funktioniert. Vermutlich bringe ich in einem Artikel-Update mehr dazu.WE.


Neu: 2017-09-30:

[9:25] ET: Frankreich hat beim EU-Gipfel bekommen was es wollte – EU will Intensität der Zusammenarbeit erhöhen


Neu: 2017-09-29:

[17:35] Silberfan zu EU-Gipfel in Tallinn Merkel wird ausgebuht, Orbán lobt Gewaltprotest gegen Flüchtlinge

Die Alkoholikerin muss immer weiter machen, damit sie als GröHaZ nicht nur für Deutsche sondern in der ganzen Welt als diese gesehen werden soll!

Wieder ein nutzloser, teurer EU-Gipfel. An den Bildern, die ich gesehen habe, wirkte Juncker wieder einmal besoffen.WE.
 

[17:10] Leserzuschrift-DE zu Skandal im EU-Parlament: Flugzeugentführerin Leila Khaled spricht über Frauenrechte

Man sieht wie bescheuert diese EU und deren Anhänger sind. Nicht mehr auszuhalten. Weg damit.

Die Verbindung Terroristen - Linke - EU ist doch perfekt, oder?WE.

[17:35] Krimpartisan:
Sie hat wohl die Frauenquote bei den Flugzeugentführungen eingefordert! Ist ja auch völlig ungerecht, bisher fast vollkommen in Männerhand!
 

[13:00] In Estland: EU-Gipfel: Demonstranten protestieren gegen Massenzuwanderung und Merkel

[10:00] ET: Die EU in der Abspaltungsfalle

[8:35] ET: EU will in kommenden Wochen Kurs für Reformen abstecken

Merkel kündigte an, Deutschland werde sich „noch mit eigenen Elementen“ in die Reformdiskussion einbringen. Sie verwies dabei auf den Ausbau des Euro-Rettungsfonds ESM zu einem Europäischen Währungsfonds (EWS). 

Die Krise ist noch lange nicht vorbei - viel deutlicher kann sie es nicht sagen.


Neu: 2017-09-28:

[16:00] Presse: Wien wirft dicken Köder für Europäische Arzneimittelaufsicht aus

Kostenlose Mieten, brandneue Büros oder prestigeträchtige Gebäude: Im Buhlen um den künftigen Sitz der europäischen Arzneimittelbehörde werden dicke Köder ausgeworfen - auch von Wien.

Nicht nur Wien macht es. Die Politiker erwarten sich davon offenbar besonders Prestige, weshalb sie mit unserem Steuergeld nur so herumwerfen.WE.


Neu: 2017-09-27:

[9:35] BTO: Macron geht es nur darum, Deutschland die Schuld am Scheitern zuzuschieben

Einen Anhänger hat er schon gefunden: Außenminister Gabriel: Macron kann bei EU-Reform auf Deutschland zählen

 
[8:40] ET: Macron will Deutschland zahlen lassen – Solms: „Jetzt geht es an Euer Portemonnaie“

Ein Drittel des Bundeshaushaltes soll Deutschland an die EU zahlen – wenn es nach der "neuen Partnerschaft" von Macron geht. Er erwartet, dass die Staaten 3 bis 4 % des BIP zahlen, das wäre hier die stolze Summe von 94 bis 125 Milliarden Euro.

Das ist das großartige Konzept von Macron? Deutschland soll das fünffache zahlen?

[9:55] Krimpartisan:

Die EU ist wie ein Kasperle-Theater! Heute gibt es das Stück: Das Neueste vom Teufel und seiner Großmutter! Eine Uraufführung in französischer Sprache, vom Märchendichter Jean Claude.


Neu: 2017-09-26:

[19:50] Silberfan zu Rede zur Zukunft der EU Macron fordert "Neugründung Europas"

Hoffentlich ist es bald vorbei, man kann den Vernichtungswahnsinn der Demokratten kaum noch lesen.

Bei solchen Reden fühlen sie sich wichtig. Wie schreibt der Krimpartisan über die Politker:

Auf jeden Fall wird es Zeit, daß dieses Geschmeiß endlich von der Erde verschwindet. Aber die Zeichen mehren sich, daß dies geschehen wird.


Neu: 2017-09-20:

[8:25] NTV: Austrittsrechnung beim Brexit: London will EU nur 20 Milliarden Euro zahlen


Neu: 2017-09-18:

[8:15] Von Mises Institut: Die EU will Großbritannien bestrafen

Es ist offensichtlich, dass die EU-Vertreter bei den Austrittsverhandlungen primär von ihrem verletzten Ego getrieben sind (Stichwort "Lektion erteilen").

[9:25] Krimpartisan:

Natürlich will die Verbrecherorganisation das mutige und kluge Großbritannien bestrafen. Das Verhalten ist völlig identisch mit Maßnahmen der Mafia wenn jemand diese verläßt. Zur Abschreckung. Sonst folgen kurzfristig immer mehr Teilnehmer. Ich kann euch sagen, in Kürze werden einige weitere europäische Staaten folgen. Finis EU! Und ein weiterer Grund ist die verletzte "Ehre" der EUSSR-Genossen. Das ist wie bei der Mafia und wie bei den Mohammedanern. Tust Du etwas, was uns nicht paßt, dann bist du des Todes. Das ist eure geliebte euch hassende EU!

[10:45] Die EU und alle EU-gläubigen Politiker müssen sich so weiter diskrediteren.WE.

[12:05] Der Schrauber zum blauen Kommentar von 8:15:

Genau darum geht es, das ist der seit einigen Jahren gesteigerte Konsens bei den ganzen Bürokratien und Infantilitäten, den Dekadenzen und Verbotsorgien. Nicht mehr irgendwie darin einrichten und durchwurschteln, damit alle ihren Frieden haben, nein. Es muß alles linientreu erzwungen werden, Recht haben um des Rechts haben Willens. Alles mit der Brechstange, alles für das eigene neurotische Ego, natürlich mit den uns bekannten Mitteln der Moralisierung in allen Schattierungen.


Neu: 2017-09-17:

[14:25] ET: Ausweitung der Schengen-Zone ohne Grenzkontrollen: Überwiegend Ablehnung für Junckers Pläne

Juncker muss wohl noch extra Hass auf die EU aufbauen. Wir erinnern uns: der Euro erforderte endlose Rettungen auf Kosten der Steuerzahler und Schengen war die Voraussetzung für die Flüchtlings-Flut seit 2015.WE.


Neu: 2017-09-16:

[14:00] ET: Deutschland gegen Ausweitung der EU-Transparenzregeln – Schützt Bundesregierung Lobbyisten in der EU?


Neu: 2017-09-15:

[13:05] JF: Sulík kritisiert EU: „Die Bürger sollen entscheiden, wer in ihrem Land leben darf“

[8:50] ET: Realitätsverlust in Brüssel und Berlin – Eine Analyse von Weik und Friedrich


Neu: 2017-09-14:

[19:50] Welt: EuGH-Urteil Wenn Ungarn nicht spurt, kann die EU zwangsvollstrecken

Im Streit zwischen der Europäischen Union und Ungarn über die Verteilung von Flüchtlingen hat die EU nach Einschätzung von Rechtsexperten einen bislang ungenutzten Hebel. Demnach kann die EU das Auslandsvermögen des Landes beschlagnahmen.

Damit würde die EU sicherlich den nächsten Austritt provozieren.

[20:15] Krimpartisan:

Welch menschenfreundliches Konstrukt diese EU doch ist...EUSSR ist dafür extrem geschmeichelt...
 

[17:20] ET: EuGH-Anwalt: Privatscheidungen vor Schariagerichten sind nicht rechtens – EuGH prüft das

Die Scharia gehört mit dem Islam eben auch zur EU.
 

[15:55] Sputnik: EU-Rat verlängert Russland-Sanktionen um sechs Monate


Neu: 2017-09-13:

[13:35] Silberfan zu Jean-Claude Juncker Volkswirte wettern gegen Plan zur EU-weiten Euro-Einführung

Als nächstes möchte Juncker auch Simbabwe, ach ganz Afrika, was rede ich, die ganze Welt in die EU und den Euro aufnehmen, darauf gibt er sich gleich ein Fass teuersten Rotwein!

Wenn wir diesen Säufer und seine Kumpane los sind, werden wir froh sein.WE.
 

[13:15] ET: Gabriel lobt Junckers „Feuerwerk an Ideen“ – und meint: Deutschland braucht neue Führung

Der Siggi ist also immer noch total EU-gläubig.
 

[13:00] Buch über die EU: DIE NAZI-WURZELN DER „ BRÜSSELER EU “

[9:30] Silberfan zu Juncker für Einführung des Euro überall in der EU

In seinem Rausch geht die EU hoffentlich bald unter. Polen und Ungarn werden auf den alkoholisierten Vorstoß sicher ablehnend reagieren.

Überlassen wir ihn den Terroristen von Brüssel...

[20:00] Vorhin in der ORF ZIB1 konnte man Juncker wirklich totalst besoffen bei seiner Rede sehen. Diese war am Vormittag !!! Daher wurden nur kurze Ausschnitte gezeigt,WE.

[12:15] Leserkommentar-AT:
Die EU wäre gut beraten, sich von diesem Alkoholiker endlich zu trennen. Der weiß doch nicht mehr, was er sagt und ist dem Wahn verfallen, dass die EU noch lange existieren würde. Dabei spricht alles für einen Zerfall der Union, aber das darf man ja innerhalb der EU nicht laut sagen. Dazu kommt noch, dass die EU keine Demokratie ist und Gesetze kreiert werden die haarsträubend sind, aber in einem EU-Land an oberster Stelle stehen. Der Wahnsinn lässt grüßen mit einer Fremdherrschaft aus Brüssel.

Da muss der Handler ganz stark auf ihn eingewirkt haben.WE.

[16:00] Der Bondaffe:

Ein Alkoliker ist ideologischen Größenwahn. Aber er ist nicht allein. Zuerst sollte man alle Alkoholiker, Suchtkranken und Personen mit Persönlichkeitsstörungen aus den Parlamenten entfernen. Wir würden staunen was übrig bleibt?

[18:20] Vermutlich nur mehr den Hälfte. Aber die anderen zeigen ihre Süchte nur nicht so offen wie der Juncker.WE.


Neu: 2017-09-11:

[18:00] ET: Google reicht Einspruch gegen EU-Rekordstrafe wegen Shopping-Suche ein

Das war wieder eine Willkür-Entscheidung der EU.


Neu: 2017-09-09:

[12:25] Auch er muss seinen Senf dazugeben: Maas will Ungarn notfalls EU-Gelder streichen: „Wir müssen den Druck erhöhen“

[13:30] Der Preusse:
Ungarn nimmt definitiv keine Flüchtlinge auf. Da haben ganz andere Leute die Hände im Spiel. Ungarn bleibt sauber, weil es so sein soll und warum wissen wir. Er müsste es eigentlich wissen, er will es nur nicht wahr haben der kleine Scherzkeks.

Ungarn ist ein Rückzugsort für viele wichtige Leute aus dem Westen. In Briefings wurde mir das Land als gut für Fluchtburgen genannt. Maas kann sich offenbar nicht vorstellen, was da kommt.WE.
 

[10:10] ET: Ungarn: EuGH bringt europäische Institutionen aus dem Gleichgewicht


Neu: 2017-09-08:

[9:35] EU-Pläne: Was will Macron nach der Bundestagswahl?


Neu: 2017-09-07:

[15:20] ET: Polen und Ungarn kritisieren EuGH-Urteil: Gerichtshof wird „politisch missbraucht“

[12:45] Mannheimer-Blog: Kriminelle EuGH Entscheidung: Zwangsaufnahme (!) von Refugess (gleich welcher Art – Rasse- Gesinnnung – Ideologie oder Terrorgefahr!


Neu: 2017-09-06:

[14:30] ET: Ungarn weist EuGH-Urteil zu Flüchtlingen scharf zurück: Entscheidung bedroht Sicherheit aller in Europa

[13:10] ET: Slowakei akzeptiert EuGH-Urteil zur Flüchtlingsumverteilung aber – Quotenverteilung „wird nicht funktionieren“

[10:20] ET: Juncker lehnt Ungarns Zaun-Finanzierung ab: Man kann nicht Grenzkontrollen auswählen und Flüchtlingsverteilung ablehnen

[12:10] Der Silberfuchs:

Irrtum, Herr Flunker-Juncker! Sie können doch genau das Gegenteil von dem sehen, was Sie da so daher sabbeln. Und es geht doch - keine Wirtschaftsflüchtlinge und eine einigermaßen gesicherte Grenze. Die tapferen Magyaren machen es uns vor. Tipp für Herrn Juncker: die Welt weniger durchs Roséweinglas betrachten bzw. "schönsaufen", dann klappt's auch wieder mit der Wahrnehmung.

[13:00] Die EU finanziert auch sonst jeden Quatsch. Da hat der Säufer wohl einen Befehl bekommen.WE.
 

[10:00] Das Urteil ist da: EuGH-Beschluss: Ungarn und Slowakei scheitern mit Klage gegen Flüchtlingsumverteilung

Das heißt aber nicht, dass Ungarn und die Slowakei diese Flüchtlinge aufnehmen werden.

[12:40] Leserkommentar-DE:

Zu diesem Urteil habe ich an Ungarn und die Slowakei folgenden Vorschlag zur Unterbringung: Machen sie es doch so wie die Amis 1945 auf den Rheinwiesen bei Bad Kreuznach. Gelände einzäunen mit Stacheldraht, Unter freiem Himmel 6 Wochen kein Essen, danach mit Essen zuschütten. Wer in den 6 Wochen des Hungers nicht verreckt, dem platzt der Magen, wenn er sich totfrisst. Das Wachpersonal macht noch Schießübungen, wieviele man mit einer Patrone umlegen kann. Mein Opa hat diese Hölle überlebt und konnte fliehen, bis ihn die Stalinisten geschnappt haben. Aber auch das hat er überlebt. Auf diesem Gelände darf bis heute nicht gegraben werden.

In Ungarn werden Flüchtlinge in einem Camp an der Grenze zu Serbien untergebracht. Richtung Serbien ist ein offenes Tor. Wer will, kann gehen.

[12:55] Krimpartisan:

Na und! Das wird diese beiden Völker und ihre Regierungen und Parlamente nicht im Mindesten bewegen, was die Vollpfosten im EuGH da verzapft haben. Und schon wieder so eine lächerliche Farce der EU!

[13:00] Leserkommentar-DE:

Es war offensichtlich, wie die Entscheidung ausfallen wird. Zum Einen sind die Richter in gewissem Sinne auch nur Lohnsklaven und abhängig. Zum Anderen sitzen sie in der Falle. Wird den Klagen aus Ungarn und der Slowakei statt gegeben, löst es mit Sicherheit einen Dominoeffekt aus. Fest steht, mit dieser Entscheidung ist der nächste Sargnagel für diese EU eingeschlagen. Das man sich beugt und Schulzileins Goldstücke importiert, ist nicht zu erwarten. Wie sich Tschechiens Präsident Zeman vor einiger Zeit äußerte: ..... dann wird es Zeit, diese EU zu verlassen.

[13:00] Auch so muss sich die EU Stück für Stück selbst demontieren.WE.
 

[9:40] Entscheidung kommt heute: Flüchtlingsstreit: Europäischer Gerichtshof urteilt über EU-Ungehorsam Ungarns und der Slowakei

[11:00] Der Preusse:
Da kann der Europäische Gerichtshof urteilen wie er will, die nehmen trotzdem keine Musels.

Weil sie wissen, was wir da reingelassen haben: Invasoren. Siehe gestern Seite Welt.WE.


Neu: 2017-09-05:

[8:35] ET: EVP-Fraktionschef Weber: EU soll Ungarns Grenzschutz honorieren


Neu: 2017-09-04:

[10:25] Vor EuGH-Entscheidung: Szydlo strikt gegen Zwangsverteilung von Migranten: Polen lässt sich nicht mit Drohungen „erpressen“


Neu: 2017-08-31:

[20:15] Welt: Brief an Juncker: Orbán schickt der EU hohe Rechnung für seinen Grenzzaun

Eine völlig nachvollziehbare Forderung. Er hat den EU-Staaten damit eine Menge Geld erspart.


Neu: 2017-08-29:

[9:15] ET: „Moralische Pflicht“: Brüssel fordert von EU-Staaten „freiwillige“ Aufnahme von Flüchtlingen aus Afrika

Hier sieht man es sehr gut: die EU muss sich selbst zerstören.WE.

[9:50] Leserkommentar-DE:
Diesen EU-Schwerverbrechern und Ihren Hintermännern muss dringend das Handwerk gelegt werden. Die einzige moralische Pflicht für jeden Europäer ist es diesen Abschaum zu entfernen.

Es wird geschehen. Wir überlassen diese Arbeit den vielen Terroristen von Brüssel.WE.

[12:25] Leserkommentar-CH:
Endzeit; Es wird höchste Zeit diesen hochkriminellen „Psychopathen Verein“ samt ihrer Lügen-Propagandamaschinerie nach Workuta zum Teufel zu jagen

[13:25] Leserkommentar-DE:
Die Lügner, Täuscher, Prasser, Volksverräter, Pädolitiker, auf Kosten der ausgepreßten und unterdrückten Völker fettgemästeten Scheusale ohne jeden Anstand, Ehre und Moral beschwören also eine "moralische Pflicht". Ja, es ist tatsächlich Endzeit. Weg mit dem Geschmeiß.


Neu: 2017-08-26:

[11:40] Geolitico: Über Sinn und Unsinn der EU


Neu: 2017-08-24:

[9:10] ET: Schlauchboot-Problem: EU-Innenkommissar fordert von China Maßnahmen gegen Schleuser im Mittelmeer

Das Problem liegt nicht in China, sondern in der EU und in Brüssel selbst.WE.


Neu: 2017-08-14:

[9:25] Von Mises Institut: Die EU hält arme Länder arm

Dennoch verhindert die EU die Entwicklung ärmerer Gesellschaften in vielfältiger Weise, beispielsweise durch ihre Zollvorschriften, die höhere Zölle für weiterverarbeitete Produkte vorschreiben. Dies wird am Beispiel von Kaffeebohnen deutlich, die zollfrei in die EU exportiert werden können, wohingegen gerösteter Kaffee einem Zoll von 7,5 Prozent unterliegt. Ist der Kaffee dann noch entkoffeiniert, steigt der Zoll auf 9 Prozent. Dasselbe gilt für Schokolade: Kakaobohnen unterliegen keinem Zoll, bei Tafelschokolade liegt der Zoll bei 30 Prozent.

Die EU ist nicht für den wirtschaftlichen Erfolg der afrikanischen Länder verantwortlich.

[12:30] Der Silberfuchs:

Über diese Sache habe ich mal etwas nachgedacht und nachgerechnet. Vorweg: Der Ton in dem Artikel ist für eine libertäre Denkweise schon ziemlich traurig; es liest sich eher wie der Text eines linken Gutmenschen. Staaten (auch wenn die EU weder ein Staat noch eine "Nation" [Zitat aus dem Artikel] ist), haben Interessen, keine Freunde. Um ihre Interessen zu verfolgen erheben Staaten oder dieses unsägliche EU-Konstrukt eben Steuern und auch Zölle. Zölle und Steuern sind langfristig historisch gewachsen. Ob wir diese mögen oder aber auch nicht steht auf einem anderen Blatt Papier. Dass es sich jedoch bei 9% Einfuhrzoll für Äthiopien oder Ghana nicht lohnen würde, den Kaffee dort zu rösten, mahlen und verpacken, bestreite ich vehement. Dass Steuern und Zölle den Markt verzerren kann ich aber auch nicht bestreiten.

Das Kilo Rohkaffee kostet im Moment 2.62 €uro. Die Transportkosten nach Europa sind neutral, da sie sowohl bei Rohkaffee als auch bei geröstetem Kaffee anfallen. Es bleiben die Energiekosten für das Rösten, die Arbeitskosten, das Verpackungsmaterial und die Gewinnmargen der Rösterei und des Handels. Lassen wir diese Positionen irgendwo zwischen 30...90 Cent/kg liegen. Der Kilopreis liegt nach Verarbeitung also derzeit bei maximal 3,52 €.

Jetzt könnte man es so sehen: wenn nun noch 9% Einfuhrsteuer dazu kämmen, dass man dann anderswo auf der Welt nicht mehr günstiger anbieten könnte ... (armes Afrika, sie können uns nur den Rohstoff verkaufen; glückliches Afrika, Kaffee wächst in Europa leider nicht ...!) Diese Frage bleibt hier offen, ob die Einfuhrsteuer für den Vermarkter nicht auf nachfolgende Steuern anrechenbar ist.

Was man nun noch sehen kann: Das Kilo Kaffee kostet im Laden kaum unter 8,00 € aber gerne auch über 12,00 €. Das heißt, hier sind mindestens 2/3 eher 3/4 heiße Luft enthalten - Kaffeesteuer, Mehrwertsteuer und Kosten sowie Gewinnmargen der Händler. Was man von dieser Perversität (an Steuern) hält, überlasse ich dem Leser. Aber man sieht am Ende auch:

Wenn also in Afrika jemand auf die Idee kommen würde, den Kaffee dort zu rösten und hier via Internet direkt zu vermarkten, dann müsste das sehr wohl möglich sein. Aber es geschieht nicht, weil sie es nicht auf die Reihe bekommen. Der Afrikaner, der es schafft, die Kaffeekartelle hier aufzubrechen, könnte sich legal eine goldene Nase verdienen.

Als Beispiel: bei Tee geht das auch ... siehe Teekampagne.de (leider ein weiser Weißer; Betriebswirtschaftsprofessor mit Hang zur praktischen Vermarktung seines Wissens, kein Schwatzer).

[15:00] Das funktioniert auch aus einem anderen Grund nicht: die Kunden bei uns wollen eingeführte Marken, wo sie annehmen können, dass die Qualitätskontrolle stimmt. Daher werden nur die Rohstoffe importiert.WE.

[15:30] Der Silberfuchs noch einmal:

Ich hätte auch schon einen Markennamen für den Kaffee: "no-more-refugees-coffee", abgekürzt "nomo." Warum? Er gibt den Menschen in Afrika vor Ort (mehr) Arbeit und Einkommen und hilft somit friedlich und kreativ Flüchtlingsströme zu mindern.

[16:15] Leserkommentar-DE:

Zu den "eingeführten Marken": Internethandel mit eigener Domain, SSL-Zertifikat und ggf. einer registrierten Wortmarke (R) (oder einem kostenlosen "tm") kostet nicht allzuviel - ausser gehörigem Know-How. Die Qualitätskontrolle findet dann zunächst beim Kunden statt, der sich via Treuhänder (PayPal) oder Bewertungssystem (ebay) sicher fühlen und schadlos halten kann.

Erreicht werden die fremden Märkte am einfachsten mit standardisierten Produkten mit EAN / UPC und Google Merchants / Shopping. Dann wird man zielgenau gefunden grade bei exotischen Produkten. Alternativ eine inhaltsoptimierte Website / SEO und viel Text- (AdWords) und Videowerbung (Youtube) in den Zielgebieten oder Zielsprachen.

Ich mache das so mit einem Online-Shop für Gebäudeautomation "made in Germany" und Lieferung in 15+ Länder; der Shop läuft auf einem original afrikanischen Ubuntu. Ubuntu war eines der ersten mit Long Term Support (LTS), also klar vergebene Versionsnummern, Support-Zeiträume und definierten Upgrades. Internationaler Handel funktioniert am besten mit Domains statt Produkten via Treuhänder (ebay, escrow.com) - z. B. Käufer in Kolumbien, China -, weil da der Versand wegfällt - alles per Email.

[17:30] Man muss in die Handelsketten reinkommen, wenn man Breitenwirkung haben will. Das ist schwierig.WE.


Neu: 2017-08-13:

[10:35] ET: Alles Gute verdanken wir der EU – Fünf Szenarien, wie es mit der EU weitergehen könnte

Es gibt nur eine Zukunft für die EU: ihr Untergang.WE.

[10:50] Krimpartisan:
Die EU muß und wird mitsamt aller ihrer Marionetten untergehen...wohl dem der hören kann.

[12:40] Leserkommentar-DE:
Wobei man fairerweise sagen muß das Problem ist gar nicht die EU an sich, sondern die handelnden Personen und die Schwachsinnigen Institutionen bei denen es nur darum geht Druckposten und Alibiaufgaben für Nichtsnutze und Totalversager zu schaffen welche den Parteien dienlich waren.
Beste Beispiele Juncker und Öttinger.

Die ist als Abschiebestation für unbrauchbare Politiker bekannt.


Neu: 2017-08-12:

[19:55] Silberfan zu EU will Keramikrichtlinie verschärfen: Meissen bangt um berühmte Porzellanmalerei

Hoffentlich ist die Idioten-EU bald weg.


Neu: 2017-08-10:

[12:20] Sputnik: EU-Kommissionschef „investiert“ 27.000 Steuer-Euro in Rom-Reise

Der Chef der EU-Kommission Jean-Claude Juncker hat samt seiner achtköpfigen Delegation rund 27.000 Euro für einen Privatflug aus Brüssel nach Rom ausgegeben.

Wieviel davon entfiel wohl auf die flüssige Verpflegung während des Flugs?


Neu: 2017-08-04:

[11:35] Zur Konten-Einfrierungsidee der EU: Der Kampf gegen Bargeld geht in die nächste Runde


Neu: 2017-08-03:

[13:30] Jouwatch: EU-Faschisten wollen Konten einfrieren!

[9:30] ET: „Türkei entfernt sich von der EU“ – doch Juncker will an EU-Beitrittsgesprächen festhalten

Droht ihm der Handler sonst mit Alkoholentzug oder Schlimmerem?WE.


Neu: 2017-08-01:

[16:20] ET: Wieso Euro und EU nicht nur gescheitert sind, sondern so gar nicht funktionieren konnten


Neu: 2017-07-31:

[14:00] Sputnik: Bloomberg über neue „Spaltungslinie“ innerhalb der EU

[13:45] InterRail-Ticket für 18-jährige: EU bereitet die nächste Volksbeglückung auf Kosten der Steuerzahler vor


Neu: 2017-07-26:

[13:55] Ausführlicher zum EuGH-Urteil: EuGH entscheidet: Merkels Gäste doch alles Illegale!

[12:15] ET: Nicht mit Grundrechten vereinbar: EuGH kippt Fluggastdaten-Abkommen der EU mit Kanada

[11:15] ET: EuGH: Keine Ausnahmen von Grundsätzen des EU-Asylrechts – Durchreise von Migranten ist illegal

Das Urteil des Gerichtshofs widerspricht der Generalanwältin teilweise.
 

[10:10] Daily Franz zur Pommes-Diskussion: Die Henkersmahlzeit der EU

[9:30] Krisenfrei: EU-Generalanwältin: Merkels Grenzöffnung war rechtens

In ihrem Schlussantrag vom 8. Juni 2017 spricht sie von ganz außergewöhnlichen Umständen, ...; sie spricht davon, dass der Gerichtshof in einer “noch nie dagewesenen, durch die Flüchtlingskrise entstandenen Sachlage” eine angepasste rechtliche Lösung zu finden habe. Und diese Lösung sieht für die Generalanwältin so aus, dass eine sture Anwendung der sogenannten Dublin-III-Verordnung nicht in Frage kommen könne.

Von der EU ist keine andere Entscheidung zu erwarten. Es ist aber schlichtweg falsch, zu behaupten, dass es eine solche Sachlage noch nie gegeben habe (allerdings nicht zu Zeiten der EU). Wichtig ist auch die Passage, in der erneut bekräftigt wird, dass kein illegaler Grenzübertritt vorliegt, wenn ein Land einen Flüchtling einreisen lässt (wenn auch zur bloßen Durchreise). Kein Staatschef kann behaupten, davon keine Kenntnis zu haben.


Neu: 2017-07-24:

[10:45] ET: EU zahlt weiter „Vorbeitrittshilfen“ an Türkei aus: 23 Millionen Euro EU-Steuergeld in vier Monaten

Erst die Terroristen von Brüssel werden das abstellen.


Neu: 2017-07-23:

[9:20] ET: Kurz will Abbruch der EU-Türkei-Verhandlungen und fordert eine klare Haltung gegenüber der Türkei

[9:15] Welt: Ungarns Ministerpräsident Orbán wirft EU vor, „muslimisiertes Europa“ anzustreben

Das wird nach dem Moslem-Aufstand eindeutig der Untergang der EU sein.WE.
 

[9:00] Silberfan zu EU: Jetzt gehts an die Pommes

Das Heer von 55000 EU-Beamten kümmert sich bekanntlich nur um Wichtiges. Neuester Gegenstand der Regulierungswut: Pommes Frittes, dunkles Brot und schwarzer Kaffee.

Die sind echt irre, sägen munter an den Ästen auf denen sie sitzen und schaufeln beim Absturz auch noch ihr eigenes Grab.

Die zahlreichen Terroristen von Brüssel werden das Problem lösen.WE.

[10:00] Krimpartisan:
In Vorkuta bekommen die sehr Wenigen, die es bis dahin schaffen dann rohe Kartoffeln, schleimiges Brot und kalten Zichorienkaffee. Dann haben sie endlich das, was sie schon immer wollten...Und leben doch nach eigener Anschauung total gesund!

[11:00] Der Preusse:
Rohe Kartoffeln???? bitte nicht so verschwenderisch, Kartoffelschalen reichen auch!!!!!!


Neu: 2017-07-22:

[10:00] EU-Bildungskonzept: Schule des imperialen Kapitalismus


Neu: 2017-07-20:

[18:50] Silberfan zu EU will Autos mit manipuliertem Abgas aus Verkehr ziehen

Gehirnfürze der EU führen auch einmal zu deren Stilllegung, ab mit der EU in die Schrottpresse! (Thema für die Cartoonisten?)

Die Terroristen von Brüssel werden das machen.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE:
Ja, wenn der Knall jetzt nicht kommt werden die wirklich aus dem Verkehr gezogen. Das weiss ich aus einer ganz sicheren Quelle .Mit der Quelle habe ich damals schon schönes Geld verdient.Ich war immer einen Schritt vorraus.War das ne geile Zeit. Soweit ich weiss wird gerade alles vorbereitet.
Das wird eine zweite Abwrackprämie, aber für den Staat und nicht für den Kunden. Ja,die Autos gehen in die Schrottpresse, das ist sicher.

Der Knall kommt noch diesen Sommer, wir wissen nur nicht, genau wann.WE.
 

[8:00] Der Schrauber zu Krebsrisiko durch Pommes? Neue EU-Regeln gegen Acrylamid

Jetzt wollen sie auch noch matschige Pommes verordnen, die Gouvernanten der EU gehören samt und sonders mit ihrem angeordneten Fraß gestopft, wie einst nur die armen Gänse bei der Erzeugung von Stopfleber. Da bei der EU aber ausschließlich Rindviecher, dumme Gänse und dumme Puten arbeiten, ist es durchaus adäquat, den Tierschutz mal völlig außer Acht zu lassen.
Freßt Euren pampigen, geschmacklosen Dreck einfach selber und laßt die armen Menschen in Ruhe, laßt sie das essen, was sie wollen und es so zubereiten, daß es auch schmeckt!

Verzieht Euch einfach in Eure Pflegeheime, Verzeihung, Büros und spielt Ballerspiele, aber packt um Himmels Willen nichts mehr an, das andere Leute betrifft. Und von mir aus erhöht Euch sogar für die letzten Monate noch das Gehalt, Hauptsache, Ihr belästigt die Menschheit nicht mehr mit Euerer Penetranz und Gehässigkeit.

Die bekommen ein viel schrecklicheres Schicksal: die Terroristen werden für eine Zeitlang Brüssel übernehmen.WE.


Neu: 2017-07-19:

[8:20] ET: EU-Justizkommissarin droht Polen: Keine Steuergelder „für die Errichtung einer Art von Diktatur“

Die Fördergelder für die Türkei stehen aber weiterhin nicht zur Diskussion.

[9:45] Leserkommentar-DE:

Genau daran erkennt man schon die Verlogenheit der EU-Parasiten. Der Sultan kann machen was er will, alles wird toleriert und der Geldhahn ist bis zum Anschlag offen. Christliche Länder wie Polen oder Ungarn schikaniert und nötigt man zu kriminellem Verhalten bis hin zum Verrat des eigenen Volkes, wenn diese nicht spuren gibt es Sanktionen und kein Geld mehr von der guten EU. Wenn das mal nicht logisch und typisch demokrattisch ist...


Neu: 2017-07-18:

[13:50] Sputnik: Polen zieht wegen EU-Flüchtlingsverteilung vor Europäischen Gerichtshof


Neu: 2017-07-17:

[15:20] ET: EU verhängt wegen mutmaßlichen Giftgasangriffs in Syrien weitere Sanktionen


Neu: 2017-07-13:

[12:20] FMW: Warum explodiert der Preis für Butter? Ein Lehrstück über die EU – und Auswirkungen auf die Inflation


Neu: 2017-07-12:

[19:10] Inselpresse: Brüssel plant die nächste Sause: 50.000 Euro und 700 Flaschen Wein

Mit dem Geld der Steuerzahler lässt sich leicht feiern. Das Wort "Demut" kennt man dort nicht.

[20:00] Leserkommentar-DE:

Dem Steuerzahler sollte es nur recht sein. Solange in Brüssel ordentlich gefeiert wird, können die Kameraden nichts anstellen was richtig teuer kommt. 50.000,00 € mal 200 Amtstagen macht mal gerade 10 Mio. pro Jahr. Das ist geradezu ein Schnäppchen.


Neu: 2017-07-10

[15:00] SKB: Victor Orban: Europäische Union folgt Plänen des NWO-Machers George Soros

Die EU soll sich richtig diskreditieren.


Neu: 2017-07-09:

[15:00] Inselpresse: EU Abgeordnete bekommen Steuergeld für "Geisterbüros" die nicht existieren


Neu: 2017-07-08:

[12:20] ET: Deutschland und Frankreich ebnen Weg für militärische Kooperation – Von der Leyen: „Wir arbeiten auf eine Armee der Europäer hin“

Am Ende könnten so „20 plus X“ EU-Länder mitmachen, kalkuliert die Bundesregierung. Im Idealfall sollen die Staats- und Regierungschefs der EU den Deal im Dezember billigen.

Von der Leyen träumt weiterhin von einer "inklusiven und ambitionierten" EU-Armee.


Neu: 2017-07-06:

[14:55] Der Pirat zu Wegen umstrittener Verfassungsreform: EU-Parlament fordert Aussetzung der Beitrittsgespräche mit Türkei

Zufällig heute stimmt die EU Parlaments Sippschaft dafür, die Beitrittsgespräche mit der Türkei auszusetzen, wo doch der Sultan heute Abend ein Gespräch mit Mutti hat! Zufälle gibt's... Alles passt ins Drehbuch!

[18:35] Der erpressten Kommissare und nationalen Politiker müssen weiter für eine EU-Mitgliedschaft der Türkei eintreten.WE.


Neu: 2017-07-05:

[18:45] Neue Richtlinie: EU will härter gegen Betrug zu Lasten der europäischen Steuerzahler vorgehen

[19:20] Der Stratege:

Die EU ist selbst der größte Steuerstraftäter gegenüber den Bürgern der EU. Weil dieser Sauladen nämlich das Geld zum Schaden der eigenen Bürger zum Fenster hinaus wirft oder das Geld gegen die Bürger einsetzt. Man sollte den Sauladen also mindestens für 4 Jahre, besser lebenslänglich schließen.

[20:00] Diese EU-idioten wissen genausowenig wie unser Politik-Idioten, welches Schicksal sie bald erreichen wird.WE.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Die größten Betrüger sind doch die europathischen Staatssimulanten selbst! Immer wieder passend dazu die epische, ja geradezu prophetische Rede von Godfrey Bloom vor dem "Europaparlament" ("The state is an institution of theft ...").
 

[8:50] Andreas Unterberger: Juncker: Wenn Lüge zur Methode wird

Siehe gestriger Eintrag 20:00. Alles, was mit EU und Juncker zu tun hat, wird totalst verpönt sein.WE.

[9:50] Leserkommentar-LU:
Luxemburg hatte ja nicht nur JC Juncker als Kommissionspräsidenten, wir hatten ja auch noch Jacques Santer (oder Mr. Cognac genannt) als Kommissionspräsidenten. Und da Luxemburg ja so klein ist, kennen sich viele untereinander. Luxemburg könnte man auch als eine Art EU-Nest bezeichnen. Ausserdem haben wir ja auch sehr viele EU Institutionen hier im Lande. Ich denke Luxemburg wird eine sehr schlechte Geschichte schreiben was die EU betrifft! Niemand versteht mich auch hier, wenn ich immer sage: „Man darf die EU nicht mit Europa vergleichen! Das sind 2 verschiedene Paar Schuhe!“ Aber keiner wills verstehen, für die meisten Luxemburger ist die EU halt Europa, und haben nix kapiert! Ein Hoch auf das baldige deutsche Kaiserreich!

Ja, Ihr Luxemburger kommt auch zu unserem Kaiserreich.WE.


Neu: 2017-07-04:

[20:00] ET: „Das europäische Parlament ist lächerlich“: Juncker empört sich über fast leeres Europaparlament

Es soll bald unglaublich schwere Strafen für alle, die mit der EU zu tun haben, geben. Sogar die EU-Subventionsempfänger sollen inklusive deren Familien in die Straflager kommen. Wir werden sehen.WE.
 

[7:45] Krone: Sieben-Punkte-Plan: Lasten neu verteilen: So will Kern die EU umbauen

Dieser Bundeskanzler ist ein reiner Naivling. Als Kanzler eines Kleinstaats kann er gar nichts bewegen. Also ist es wohl österreichischer Wahlkampf.WE.


Neu: 2017-07-02:

[17:10] Inselpresse: Der Europäische Gerichtshof zwingt EU Mitgliedsländer dazu Nichtstaatsbürgern Sozialleistungen auszuzahlen

Sehr viel von dem Multikulti-Schwachsinn kommt von EU und EUGH.WE.

[18:15] Krimpartisan:
Wenn man ehrlich zu sich selbst ist, muß man sagen, daß eigentlich alles Schlimme in unserer derzeitigen Welt von der EU kommt. Die EU ist Teufelswerk!

[20:00] Leserkommentar:
Ja, alles Schlimme kommt von der EU und deren perversen Regierenden. Deshalb wurde von den Drehbuchschreibern dieser Sauhaufen auch erzeugt. Ehrlich gesagt, die sind noch schlimmer als dieses ganze Räuber- und Vergewaltigungs- Gesindel was über die Meere zu uns kommt. Sonst würden uns diese Merkel- Schulz- & Co - Idioten nicht dauernd einreden, dass diese Assis wertvoller als Gold sind. Das bedeutet aber im umgekehrten Sinn, dass Gold momentan eigentlich gar nichts wert sei ?

Das dürfte so geplant worden sein.WE.


Neu: 2017-07-01:

[15:30] ET: Estland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft – Schwerpunkt: Digitale Wirtschaft


Neu: 2017-06-30:

[13:40] Mannheimer-Blog: Genozid an Europa: EU-Agenda plant weitere 70 Millionen Immigranten

[14:15] Die Message für uns: die EU und die EU-hörigen Politiker sind an dieser Massenflutung schuld.WE.


Neu: 2017-06-29:

[18:35] Inselpresse: Italien droht mit der Schliessung seiner Häfen - Brüssel bietet Geld, wenn sie es nicht machen

Anders formuliert: Die EU finanziert mit Steuergeldern indirekt die Migration.
 

[12:20] Leserzuschrift-DE: Flüchtlings- und EU-Propaganda in Konzerten:

Habe letzte Woche 2 Konzerte besucht auf denen für die Eu bzw für Einwanderung in subtiler Art und Weise Werbung gemacht wurde.
Chris de Burgh erzählte eine Geschichte vom "Homeland" und wie wichtig diese Heimat doch für jeden Menschen sei. Wohlweislich verwendete er den deutschen Begriff nicht. (hätte wohl den ein oder anderen Besucher nachdenklich werden lassen) Dann schlug er den Bogen nach Syrien und dem Krieg, der dort so viele Menschen ihrer Heimat beraubt hätte. Und er fände es so toll, dass Deutschland diesen Menschen ein neues Zuhause gegeben hätte. In diesem Moment bekam er tosenden Applaus. Danach sang er dann das "eigens" dafür komponierte Lied. Diese ganze rührselige Geschichte hat in mir sofort den Verdacht geweckt, dass hier die Künstler eventuell genötigt werden illegale Masseneinwanderungen als ein Gebot der Humanität hinzubiegen. Könnte mir vorstellen dass Verweigerern evtl. keine Hallen mehr vermietet werden.

Das Openairkonzert des Leipziger Gewandhausorchesters wurde von einen Engländer dirigiert, der sehr gut deutsch sprach. Bevor es losging outete er sich als Brexitgegner und drückte seine Hoffnung aus , dass dieser rückgängig gemacht werden könne. Er sei nun schon zum dritten Male als Dirigent bei diesem Festival und das stände alles zur Disposition wenn GB die Eu verlassen würde. Frei nach dem Motto. Erst die EU hat hat die Möglichkeit geschaffen, dass ein Orchester von einem ausländischen Dirigenten dirigiert wird. Auch hier hat das Publikum wieder tosenden Beifall gespendet, weil den Meisten der Unterschied zwischen Europa und der EU sowieso nicht klar ist.

Möglicherweise hat die EU da einen Einfluss. Aber diese Künstler sind fast alle links.WE.


Neu: 2017-06-28:

[19:05] MMNews: EU will Fahrtverbot für Diesel in deutschen Städten

Mit dem Flugverkehr hat die EU aber kein Problem. Es liegt also eine rein ideologische Motivation vor.


Neu: 2017-06-27:

[16:10] ET: „Der Vorherrschaft des Englischen entgegenwirken“: Sprachschützer fordern mehr Deutsch in EU-Institutionen nach Brexit

Solange die EU existiert, wird Englisch die Hauptsprache bleiben. Im neuen Kaiserreich dürfte über längere Zeit gesehen wieder Deutsch die wichtigste Sprache in Europa werden.WE.
 

[15:50] ET: 2,42 Milliarden Euro: EU-Kommission verhängt Rekordstrafe gegen Google

[15:40] FAZ: EU-Haushalt Deutschland überweist das meiste Geld an Brüssel


Neu: 2017-06-25:

[18:45] Jouwatch: Europa gehört den Bürgern, nicht den „Eliten“!

[12:30] ET: Bundesbank: Warum sollte Italien deutsche Brücken mitfinanzieren oder umgekehrt?


Neu: 2017-06-24:

[12:50] Sputnik: „Mehrheitsmeinung geht vom EU-Zerfall aus“ – Historiker erläutert Gründe

In Ländern, wo eine starke Ablehnung der EU zu erwarten ist, wurden erst gar keine Umfragen durchgeführt.


Neu: 2017-06-23:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Zukunft der Eurozone Mit Macron rückt eine tiefere Integration näher

Der Pranger wäre viel zu milde für so eine verräterische Politik, Länder zerstören und die Völker knechten. Ich kann diesen politischen Dreck nicht mehr länger ertragen, da wird mir Angst vor der Zukunft meiner Kinder. Haut ab ihr Dreckspack, euch will keiner mehr. Hättet ihr Selbstachtung, würdet ihr euch eine Kugel in den Kopf jagen. Ich bete zu Gott, möge der Kaiser diesen Abschaum richtig bestrafen.

Sehr bald sind wir diese erpressten Naivling-Politiker los. Mögen die Volksgerichte die gerechte Strafe über sie verhängen.WE.
 

[15:45] ET: Wenig Hoffnung bei Flüchtlingsverteilung – Juncker will nicht aufgeben: „Das muss Europa schaffen“

Handler-Befehl?
 

[8:15] Focus: Kritik an Polen und Ungarn Gleich bei seinem ersten EU-Gipfel macht sich Macron in Osteuropa unbeliebt

Ist er wirklich so gehirngewaschen und naiv, oder war das ein Handler-Befehl?WE.


Neu: 2017-06-22:

[11:00] Querdenken: „Die EU ist die Sowjetunion unter blauem Banner!“

[12:15] Leserkommentar-DE:
Herrlich! Und das auch noch aus dem Land von Jan Sobieski, der Wien vor den Osmanen gerettet hat. Ich hoffe, daß das ein Omen ist!

Bald werden wir wieder eine Rettung brauchen. Aber diesesmal kommt sie von weiter östlich.WE.

[13:40] Leserkommentar-DE:
Es sind immer diese Infos und Hoffnung, dass uns mal die Russen retten würden. Ob wir uns dies wünschen sollen? Ich meine dies unter dem Aspekt, dass unsere jetzigen Beschützer (Ausbeuter) uns, - Deutschland- niemals ohne Kampf und Zerstörung freigeben wird. Es ist nicht mal sicher, wenn Deutschland am Boden liegt, ob dann unsere freundlichen westlichen Beschützer, unser Gebiet verlassen würde. Eine sehr gute und erpressbare Dauer-Melkkuh gibt man nie auf. Eine wirkliche Freiheit Deutschlands werden mit Sicherheit nicht mehr viele Menschen erleben; - so, oder so! Eine perfekte Unfreiheit wahrscheinlich noch eher.

Ja, die Russen werden uns retten. Nicht nur vom Islam, auch von der EU und der Politik. Es ist jetzt eine Info von einer ganz anderen Quelle hereingekommen, als sonst.WE.


Neu: 2017-06-21:

[18:50] ET: Eritreer klagt vor EU-Gerichtshof – Druck auf Asylbehörde steigt

Asylbewerber sollen sich in Zukunft auf eine Dreimonatsfrist bei Überstellungen innerhalb der EU berufen können, was den Druck auf das Bundesamt für Flüchtlinge erheblich steigert. Ein Eritreer hatte, nachdem er von Italien nach Deutschland eingewandert war, vor dem Europäischen Gerichtshof gegen das BAMF geklagt, dieses habe die Frist für ein Aufnahmegesuch versäumt, und bekam Recht.

Die Richter bei der EU legen das EU-Recht eben migrationsfreundlich aus.

[19:50] Leserkommentar-DE:

Das Problem sind in erster Linie die Anwälte. In zweiter Linie die Richter. Aber nicht die armen 'Flüchtlingsschweine', die nur zum Systemwechsel mißbraucht werden. Gäbe es nicht die Anwälte und deren Gutmenschen, wüßten die Flüchtlinge von den Klagemöglichkeiten nichts.

[20:00] Das Problem ist leider, dass Caritas & co diese ganz speziellen Anwälte wegen ihres Gutmenschentums finanzieren.WE.
 

[12:50] ET: Kein echter Grenzschutz erlaubt: EuGH genehmigt Schleierfahndung an EU-Binnengrenzen nur mit Einschränkungen

[8:30] MMnews: EU will Deutschland Geld kürzen

[11:15] Leserkommentar-DE:
Diese Arroganz der EU-Deppen ist nicht mehr auszuhalten. Die dürften eigentlich gar nichts kürzen, alles was wir an "EU-Subventionen" bekommen sind Steugergelder aus Deutschland. Deutschland erhält gerade mal ca. 50% von dem zurück was eingezahlt wurde. Wenn dann noch Kommunal-Politiker kommen, sich hinstellen und feiern lassen für Projekte mit EU-Förderungen, dann erreicht der Würgreiz bei mir schon seinen Höhepunkt. Die Berichterstattung sollte dabei immer mit erwähnen, dass es sich grundsätzlich um zurück geflossene deutsche Steuergelder handelt und niemand im Grunde vor hat uns etwas zu schenken. Es wird Zeit das wir den Spieß umdrehen und unsere Beiträge an diese Verbrecher kürzen oder ganz einbehalten.

Man kann es ruhig auch Hassaufbau bei den Nettozahlern auf die EU nennen.WE.

[11:30] Silberfan:
Der Hund beißt nie in die Hand die einen füttert. Der EU-Kötter macht das aber in seiner Hybris und merkt gar nicht, dass er von einer ganze Hundehorde bald in der Luft zerissen wird, dann ist es aus mit ihm und er beißt auch sein Herrchen nicht mehr. In Brüssel war gestern auch wieder so ein wildgewordener Hund und hat sich in die Luft gesprengt, tausende sind dort und werden die ganze Stadt zerstören helfen.

Die EU beisst aber die Hand, die sie füttert.


Neu: 2017-06-19:

[13:50] ET: Jean-Claude Juncker: „Wir hätten Länder wie Polen und Ungarn nicht aufgenommen“

Damit sagt er: Flüchtlinge genießen in der EU höchste Priorität.
 

[13:05] ET: EU-Kommission will Übernahmen aus China durchleuchten – EU-Staaten dürfen nicht mehr selbst über Übernahme entscheiden

[13:00] ET: Krim-Krise: EU verlängert Sanktionen um ein Jahr

[13:30] Krimpartisan:

Die EU wird diese Verlängerung (zeitlich) nicht überleben...da bin ich felsenfest von überzeugt!
 

[10:35] ET: CDU-Europapolitiker warnt Großbritannien vor hartem Brexit – als „Drittstaat“ kein Teil der Zollunion

Mit solchen Äußerungen will der CDUler nur EU-Werbung machen.
 

[8:55] MMNews: EU will Pflicht-Denunziation bei Steuer


Neu: 2017-06-16:

[17:15] ET: EU lehnt de Maizières Forderung nach neuer EU-Mission in Libyen ab

Der Kampf gegen die Flüchtlinge aus Libyen geht viel einfacher: niemanden mehr aus dem Mittelmeer fischen.WE.
 

[12:45] ET: Europäischer Gerichtshof untersagt Dextro Energy Verwendung von Gesundheitsbotschaften – Zuckerbomben

In der EU hält man die Bürger für grenzdebil - wahrscheinlich wird jede marktschreierische Werbung bald der Vergangenheit angehören.
 

[10:15] ET: Gegen aufgezwungene Multi-Kulti-Gesellschaft: Tschechiens Ex-Präsident fordert EU-Austritt


Neu: 2017-06-15:

[19:55] Focus: Offizielle Einigung: Brexit-Verhandlungen beginnen am Montag

[16:10] Der Silberfuchs zum Artikel von gestern 14:35 (Vergemeinschaftung von Schulden):

Im Staatsbürgerkundeunterricht (furchtbares Wort) der DDR wurde gelehrt, dass der Sozialismus das kapitalistische System "überholt ohne es einzuholen." Ich habe das damals einfach nicht verstehen können. Heute sieht man am Verlauf der Geschichte, wie das funktionierte. Die EU-Bonzen wollen den Europa-Sozialismus ... wie diese sozialistischen Systeme (Ostblock-Staaten) geendet haben, hat hoffentlich Allgemeingültigkeit.
 

[15:10] ET: „Bürgermeister von Nizza hilft Islamisten“ – EU-Parlament öffnet Weg für Ermittlungen gegen Marine Le Pen


Neu: 2017-06-14:

[14:35] Leserzuschrift-AT zu EU-Kommissar für langfristige Vergemeinschaftung von Schulden

Sag´ ich doch immer. Im Osten haben sie den Kommunismus vertrieben und in der EU ist er dafür jetzt stärker verankert, als er im Osten jemals war. Eine Planwirtschaft, wie sie Brüssel derzeit betreibt, hätten sie zB in der SU im Leben nicht zusammengebracht...

[16:00] Moscovici will nur sein Frankreich retten und finanzieren.WE.
 

[14:30] Inselpresse: Von der Leyen: Die EU braucht eine eigene Armee um in Afrika Krieg führen zu können

[16:00] Sie freut sich schon auf Truppenbesuche in Afrika mit vielen Kameras und Mirofonen.WE.
 

[14:00] ET: Flüchtlingsaufnahme wird erzwungen: Juncker droht Polen, Tschechien und Ungarn mit Gerichtshof

Mitgliedsstaaten die sich gegen die Umsiedelung von Migranten aus ihren Heimatländern in die EU stemmen, droht die EU-Kommission mit einem Verfahren und einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.

Das ist wohl der Befehl von Junckers Handler.WE.

[14:10] Der Bondaffe:

Nimm’ die Flüchtlinge selbst auf und feiere mit ihnen ein beRAUSCHendes Fest unter dem Motto „JC Juncker macht Luxemburg bunter“

[14:25] Krimpartisan:

Der klägliche Rest des "Freien Europa" wird dringend die militärische Hilfe des großen Bruders Rußland benötigen! Sonst ist alles verloren. Europa wird aufhören zu existieren.


Neu: 2017-06-13:

[8:45] ET: Polen und Ungarn lehnen Pflichtaufnahme von Migranten vehement ab: EU will Verfahren einleiten

Die EU darf sich damit weiter selbst diskreditieren.

[9:10] Krimpartisan:

Die letzten Sargnägel für die unsäglichste Organisation die auf europäischem Boden jemals bestanden hat, werden jetzt eingeschlagen. Und dann wird der Spuk für immer vorbei sein. Die EU wird unwiderruflich im Chaos untergehen, noch in diesem geschichtsträchtigen Jahr!

[13:00] Es kommt schlimmer: die EU wird den zahllosen Terroristen von Brüssel überlassen.WE.


Neu: 2017-06-09:

[19:00] Er sieht im Foto richtig besoffen aus: Migrantenaufnahme: Juncker für Vertragsverletzungsverfahren bei Verweigerern – Polen und Ungarn bedroht

[11:40] Video vom Vortrag: Vaclav Klaus: Die unverantwortlichen Träume der EU-Eliten


Neu: 2017-06-08:

[19:45] Welt: EU-Gutachterin: Massenzuwanderung setzt Asylregeln außer Kraft

Die Asylanträge von Menschen, die während der Flüchtlingskrise 2015 in die EU kamen, sollten von den Ländern geprüft werden, in denen sie zuerst gestellt wurden. Das geht aus einem Gutachten der Generalanwältin des Europäischen Gerichtshofs, Eleanor Sharpston, hervor. Ein „illegaler Grenzübertritt“ im Sinne der Dublin-III-Verordnung liege nicht vor, wenn Mitgliedstaaten an den EU-Außengrenzen den Flüchtlingen gestattet hätten, in ihr Land einzureisen und es zu durchqueren.

Die Staaten, die von vornherein (fast) keine "Flüchtlinge" aufgenommen haben, müssen sich damit überhaupt nicht auseinandersetzen. Aber es stimmt schon: wer Menschen, die an der Grenze stehen, einreisen lässt, kann nun wirklich nicht von einem illegalen Grenzübertritt reden. Die verantwortlichen Politiker und ihre Experten haben eben versagt.
 

[17:30] ET: Magdeburg: „Identitäre“ protestieren beim Europafest gegen EU – „Unser Europa ist nicht Eure Union“

[16:45] Inselpresse: Brüssel will die EU zur Militärmacht umbauen

[13:10] ET: „Schlechter Tag für Kriminelle in Europa“: Mitgliedstaaten beschließen EU-Staatsanwaltschaft

Nur eine weitere Bürokratie.

[13:30] Der Silberfuchs:
Auch mit noch mehr "Staatsanwaltschaften" wird die EU trotzdem nicht zum Staat. Aber um den Völkern Europas noch mehr Steuern abzupressen sollte es reichen, falls die EU im Jahr 2020 (wenn die "Behörde" ihre "Arbeit aufnehmen" soll) noch existiert.


Neu: 2017-06-07:

[11:00] ET: Polen fordert EU-Einreisestopp für Muslime – „Abkehr von europäischer Zivilisation“

Die Osteuropäer sollen jetzt wohl den maximalen Kontrast zu Westeuropa zeigen.WE.
 

[8:10] ET: „Bild“: EU zahlte der Türkei seit 2014 rund 2,7 Milliarden Euro – Nicht berücksichtigt: Die sechs Milliarden für Flüchtlingsdeal

Das ist alles unser Steuergeld. Schickt die EU-Bande zur Läuterung nach Sibirien.WE.


Neu: 2017-06-06:

[15:45] Sie verschenken Steuergeld: EU sagt Sahel-Ländern 50 Millionen Euro für Aufbau von Anti-Terror-Truppe zu

[14:30] FMW: Die EU hat nichts aus der Finanzkrise gelernt

[8:50] ET: EU-Kommission gibt 500 Millionen Euro für Verteidigungsfonds – Mitgliedsstaaten zur Beschaffung von Rüstungsgütern „animieren”


Neu: 2017-06-04:

[14:30] Inselpresse: Moldaus Präsident über die EU: "Warum sollten wir in einen Zug einsteigen, der seine Waggons verliert?"


Neu: 2017-06-02:

[13:35] Leserzuschrift-AT zu Erneuter "EU-Angriff": Keine dunklen Pommes mehr!

Derzeit schweben Visionen im Raum, wie: Erdäpfel über Nacht in Wasser einlegen, um den Stärkegehalt zu reduzieren, oder Toaster so einstellen, dass sie ab gewissen Temperaturen abriegeln. Pulker: "Die neuen Auflagen grenzen an Bevormundung. Manchmal fragt man sich, ob die EU keine wichtigeren Probleme hat als den Bräunungsgrad von Pommes und Toastbrot?"

[14:00] Jetzt kann die EU wieder einmal als "Lebensretter" auftreten und den eigenen Urinstinkt Verbieten walten lassen.WE.
 

[9:00] RT: Multimilliardär Soros: "Existenz der EU ist bedroht und von Feinden wie Russland umstellt"


Neu: 2017-06-01:

[16:15] Freeman: Soros ist Ehrengast beim EU-Wirtschaftsforum

Soros & EU stehen für Masseneinwanderung wie nichts anderes.
 

[8:20] Alles korrupt: EU-Abgeordnete unter Druck Ausgaben von 40 Millionen im Jahr, ohne Quittung?

[8:10] Presse: Was ist denn an einer reinen Geldbeschaffungsaktion öko?

Für die von der EU geplante kilometerabhängige Maut gibt es Argumente. Ökologie und Infrastrukturausbau sind aber nur vorgeschoben.

Die EU-Affen müssen sich selbst im öffentlichen Ansehen vernichten.WE.


Neu: 2017-05-30:

[19:00] ET: Junckers “vollkommen andere Welt” – Vorwürfe zu Steuerdeals in Luxemburg zurückgewiesen

[20:00] Leserkommentar-LU:
In einem muss ich dem JC Juncker Recht geben, viele Menschen in Luxemburg leben NOCH in einer „vollkommen anderen Welt!“ (oder wie "Alice im Wunder- oder Bankenland") Ich denke das wird für manche ein böses Erwachen werden, wenn es bald losgehen wird.
JC Juncker hatte ja auch einmal gesagt: „Wenn es ernst wird, muss man lügen!“ Da sage ich nur: „Die Wahrheit stirbt zuletzt und die Wahrheit kommt immer irgendwie ans Tageslicht eines Tages!“ Mit der Wahrheit lebt es sich leichter als mit einer Lüge zu leben. Vielleicht wird ja die Lüge zur Wahrheit für JC Juncker, wenn er einen über den Durst trinkt und eine „vollkommen andere Welt“ entsteht bei zu vielem trinken ja sowieso!

Ob er die Läuterung noch erreichen wird oder sich vorher zu Tode saufen wird?
 

[15:45] ET: Panama-Affäre: Juncker vor Anhörung im Untersuchungsausschuss unter Druck

Jetzt braucht er die doppelte Alkoholdosis.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Europa ist sehr migrationskritisch geworden

Lediglich auf einer einzigen Ebene sind noch die Welcome-Anhänger relevant: Das ist die der EU-Kommission und noch mehr die des EU-Parlaments.

Auch so muss sich die EU selbst zerstören.WE.


Neu: 2017-05-29:

[10:00] ET: „Europa ist die Antwort“: Merkel und Schulz für mehr Kooperation zwischen EU-Staaten

Diese Schweralkoholiker haben immer noch nichts verstanden.

[12:15] Der Bondaffe:
Europäische Union oder Alkoholische Union? Oder Europäische Alkoholische Union? Ich finde diese Idee äußerst reizvoll, denn wieviele Alkoholiker oder suchtkranke Parlamentarier sind in diesen Gremien wirkliche vertreten? JC Juncker ist nur derjenige, der öffentlichkeitswirksam mit seinen Alkoholauftritten auf Tour geht und eben negativ auffällt. Daher wäre ein "Befreiungs- und Nichtkonsumweis" von stofftlichen Drogen aller Art für alle Parlamentarier zwingend notwendig. Und wie beim TÜV wird alle zwei Jahre wieder kontrolliert.

Als "Alkoholische Union" sollen die bewusst gesehen werden.

[13:20] Der Schrauber:
Schönes Theater, das man uns da vorspielt. Mehr EU und mehr "Europa", was ja immer verlogen mit EU gleichgestellt wird, ist immer schon der feuchte Traum der Europathen und auch der Kontrolleliten. Also spielt man jetzt böser Trump, gute Europäer, wir müssen jetzt alle ganz doll zusammenhalten und die EU stärken und alle werden sagen ja, endlich bücken wir uns mal nicht vor Amerika.
In der Realität lachen die sich alle kaputt.


Neu: 2017-05-26:

[13:30] Inselpresse: Die Tschechen lehnen den Euro ab, sind völlig gegen Migranten und meinen, die EU hat keine Zukunft

[14:00] Leserkommentar-AT:
Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici: "Wir werden versuchen, einen attraktiven Rahmen zu erschaffen mit - wie man im Film so schön sagt - einem Angebot, das man nicht ablehnen kann."
Die EU kann jetzt nur noch mit offenen Drohungen und Erpressungen reGIERen! Der Satansfuß ist nicht mehr zu verstecken!!!

Auch der weiss nicht, was ihn bald treffen wird.WE.
 

[13:10] FMW: Millionen Arbeitslose versteckt: Die folgenden Daten zeigen die ganze Heuchelei der EU-Statistiker


Neu: 2017-05-25:

[14:40] Der Schrauber zu Denmark & other EU members may soon be forced into the euro

Man will alle mehr oder weniger in den Euro zwingen. Damit hat man wieder mehr Verfügungsmasse für die maroden Kernstaaten, damit hat man mehr Druckmittel gegen potentielle Abtrünnige, um weitere Austritte zu verhindern. Meint man zumindest.


Neu: 2017-05-18:

[13:10] ET: Zwischen Israel und der EU droht Ärger: EU-Parlament stimmt über kritische Israel-Resolution ab

Was geht die israelische Siedlungspolitik die EU an?


Neu: 2017-05-17:

[14:00] Silberfan zu “In PANIC MODE”: Alasdair Macleod Warns EU Politicians Are Getting DESPERATE

Die ganzen Funktionseliten sind also jetzt sichtbar im Panikmodus und wir freuen uns auf den langersehnten Demokratten-Abschied.

Ja, weg mit ihnen.


Neu: 2017-05-16:

[18:30] Die EU soll untergehen: EU-Kommission setzt Polen und Ungarn Frist im Streit um Flüchtlingsaufnahme

[11:55] Web.de: EuGH ebnet Weg für Veto-Recht gegen Freihandelsabkommen


Neu: 2017-05-15:

[12:45] ET: Brüssel: EU-Außenminister beraten über Pläne für Verteidigungsunion

[9:15] Zum Schmunzeln und Nachdenken: EU einfach erklärt ...


Neu: 2017-05-13:

[9:05] "Wegen Deutschland": Verheugen: EU in heutiger Form „nicht überlebensfähig“

[10:25] Der Silberfuchs:

Der Verheugen sieht trotz seiner dicken Brille überhaupt nicht durch. Was die "finanzpolitischen Dogmen" und "nicht genutzte Wachstumschancen" in der Südschiene der EU angeht, so sind das Dinge, die im Euro bei seiner Konstruktion schon eingebaut waren. Es hat eben nur 10...15 Jahre gedauert, bis diese Spannungen, die von Anfang an da waren, als Brüche offen zu Tage treten. Da kann man jetzt kitten, es wird nichts nutzen.

Was die "Kriege ohne UNO-Mandat" der USA auf der Welt betrifft, zu denen "Deutschland nichts sagt" (Deutschland macht mit seinen Kombattanten sogar mit) ... Herr Verheugen: Bitte lesen Sie mal im Völkerrecht und im Kriegsrecht nach, vielleicht werden Sie da fündig und gucken Sie doch einfach mal, welche rechtliche Stellung Deutschland in der UN/UNO hat...

Im Übrigen: Der Euro, die EU, die UN und die UNO alle jeweils mitsamt ihren Bürokratten gehören ersatzlos abgeschafft.

[13:10] Diese Organisationen müssen sich alle links und diktatorisch geben und kommen daher alle weg. Aber zumindest einige Figuren in der EU sehen ihr Ende schon kommen.WE.


Neu: 2017-05-12:

[15:00] Mit Videos seiner Suff-Auftritte: EU-Juncker soll wieder betrunken gewesen sein

[15:50] Leserkommentar-DE:
Junker versucht die 42000 Flaschen Wein in den Beständen der EU vor dem Zugriff der Briten zu retten...wir sollten ihm dankbar sein.

[16:20] Der Bondaffe:
Angesichts des gravierenden Alkoholmißbrauchs durch einen führenden EU-Politiker wie Jean-Claude Juncker schlage ich eine neue Europahymne (statt den letzten Satz der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven) vor, die der Wirklichkeit gerecht wird. Hierzu ein erster Vorschlag: „Sieben Fässer Wein (können uns nicht gefährlich sein)“, ein äußerst bekanntes Lied von Roland Kaiser aus dem Jahr 1976. Vielleicht hat der eine oder andere HG-Leser noch einen entsprechenden Vorschlag?

Der Juncker säuft sicher Hochprozentigeres.

[20:15] Weiterer Vorschlag - Video: SCHANDMAUL - Der Teufel hat den Schnaps gemacht . . .
 

[13:35] Inselpresse: EU Juncker: Rumänien wird bald der Schengenzone betreten; Korruptionskontrollen werden abgeschafft

[8:55] Focus: Gemeinsamer Haushalt und Finanzminister: Macron will Euro-Zone radikal umkrempeln – Schäuble zeigt sich aufgeschlossen

[14:30] Silberfan:
Das zeigt nur das Gollum Deutschland völlig zerstören will, ist aber kurz vor dem Crash nicht mehr entscheidend, nur der Diskreditierung der Demokratten hilft es ungemein weiter.

Das ist der pure Hochverrat.


Neu: 2017-05-11:

[8:00] Leserzuschrift zu Aus für "Wanderzirkus"? EU könnte durch Brexit 200 Millionen Euro im Jahr sparen

Man könnte MILLIARDEN sparen, wenn man den gesamten EU-Zirkus schließt und alle vorhandenen Clowns nach Hause schickt.

Das kommt, denn Brüssel wird den Terroristen überlassen werden, die dort sehr zahlreich sind.WE.


Neu: 2017-05-10:

[15:30] Inselpresse: Schnapskönig EU-Juncker blamiert sich erneut in aller Öffentlichkeit

[16:15] Der Bondaffe:
Jean-Claude Juncker, Schnaps- und EU-Kommissions-Präsident, hat definitiv ein öffentlichswirksames Alkoholproblem. Im Prinzip ist der Mann nur noch peinlich, eine Blamage für die herrschenden Eliten und die Öffentlichkeit. ALLEN ELITEN muß man allerdings einen Vorwurf machen. Da sie diesem Mann keinen Einhalt gebieten und ihn weiter Tun und Wirken lassen, sind diese ELITEN SELBST CO-ALKOHOLIKER. Und daher vom Verhalten nichts anderes als wohlwollende Unterstützer eines schwer (alkohol-) kranken Menschen. Hier zeigt sich die definitiv die Machtlosigkeit und die Verantwortungslosigkeit der Herrschenden. Im übrigen sollte man jeden alkoholkranken Parlamentarier namentlich bei einer nationalen Gesundheitsbehörde melden und überwachen. Es ist nicht auszuschließen, daß er zur Gefahr für die Öffentlichkeit wird.

Vermutlich wurde er wegen dieser öffentlichen Betrunkenheit für diesen Job ausgesucht. Die EU soll sich lächerlich machen.WE.

[18:30] Leserkommentar:
Der und die EU erinnern mich immer mehr an das heruntergekommene Russland unter Jelzin um 2000 ....

Ist sicher kein Zufall, sondern Kopie. Der Juncker säuft aber noch mehr.WE.
 

[14:00] Leserzuschrift-DE zu SPD-Kanzlerkandidat Schulz fordert gemeinsamen Haushalt der Eurostaaten

Kapo-Schulz, der hochverräterische Schmutzsack, läßt die Katze aus dem Sack.

Und der möchte in Deutschland wirklich Wahlen gewinnen?WE.

[16:20] Leserkommentar-DE:
Ja, da lässt er die Maske fallen. Da merkt man, wie gerne er seine idiotischen EU-Parlamentspräsi- Ideen umsetzen würde. Mit deeeem als Kanzler ... Gnade uns Gott und das will was heissen in Zeiten von Mutti !

Vielleicht war es auch ein Handler-Befehl. Wenn er nicht spurt, wird wieder etwas Negatives über Schulzi veröffentlicht.WE.
 

[11:00] Das Urteil kommt erst später: EuGH verhandelt über Klagen gegen Flüchtlingsverteilung


Neu: 2017-05-09:

[15:00] Daily Franz: EU: Nationen auflösen - und dann?


Neu: 2017-05-07:

[12:45] ET: Matteo Salvini: Respektiert die freie Wahl der französischen Bürger! + Video


Neu: 2017-05-06:

[9:50] GG: Brexit-Poker: So will die EU ein Exempel an den „Abtrünnigen“ statuieren!


Neu: 2017-05-05:

[16:00] Inselpresse: EU Chef Jean-Claude Juncker war bei einem UN Treffen in Genf "deutlich sichtbar betrunken"

[15:45] ET: Brüssel fordert Aufhebung der Grenzkontrollen aller EU-Länder bis Ende des Jahres

[9:20] Aus der "Gegenrechnung": EU-Bonzen bunkern 42.000 Flaschen Wein

[10:50] Mindestens 1/3 davon braucht alleine der dauerbesoffene Juncker. Er muss offenbar öffentlich betrunken auftreten, um die EU zu diskreditieren.WE.

[12:10] Der Schrauber:

Ich bezweifele fast, daß der noch auf Wein läuft. Der ist bestimmt schon auf "flexifuel". Der braucht E85, d.h., 85% Bioethanol mit 15% Superbenzin, sonst springt der morgens nicht an.
 

[8:00] Krone: Flüchtlingskrise: EU beschuldigt China: Zuviele Boote für Schlepper

Die eigene Frontex ist schuld, nicht China. Aber die besoffenen EU-Idioten suchen die Schuld anderswo. Weg mit diesem Dreck.WE.


Neu: 2017-05-04:

[16:00] ET: Drei von vier jungen Europäern sehen in EU vor allem Wirtschaftsbündnis – deshalb: Diskussion über „gemeinsame Werte Europas“ gefordert

Die EU war auch von Anfang an ein Wirtschaftsbündnis. Für gemeinsame Werte braucht man keine EU.
 

[9:50] Silberfan zu Pay the EU £90bn? No! Non! Nein! From £12bn in loans to £2.5bn on the NHS, LEO McKINSTRY explains why they owe US £58bn

Der Schnapp(s)schuß von Alknase Junker im Artikel könnte nicht besser getroffen sein.

Der ist dauer-besoffen. Gestern habe ich ihn im TV auch wieder besoffen gesehen.WE.

[15:20] Leserkommentar-AT:

Großbritannien erstellt eine Gegenrechnung zu der unverschämten EU-Forderung und bekommt am Ende noch Geld heraus! Genialer und treffender kann man das Verbrechersyndikat in Brüssel nicht bloßstellen. Allein die Aufrechnung der zigtausend eingelagerten Weinflaschen demaskiert diese Bande und ihren Vorturner pointiert. Einer der besten Akte aus dem Drehbuch. Darüber werden sich noch unsere Ururenkel köstlich amüsieren!

[16:00] Leserkommentar-DE:

Dieses Gebaren der EU, entsprungen aus einer Reihe von Katerstimmungen, ist zwischen Staaten unwürdig. Die zu leistenden Zahlungen ob der variablen Größe von 50 oder gar 100 Mrd sind nicht mehr Ernst zu nehmen. Je höher die Forderung desto tiefer der Fall und desto größer die Blamage dieser EU Verhandler. “Fuck the EU “, man könnte es treffender gar nicht formulieren. Seriös erarbeitete Forderungen sehen anders aus.


Neu: 2017-05-03:

[14:35] ET: Brüssel fordert Aufhebung der Grenzkontrollen aller EU-Länder bis Ende des Jahres

Eine Ausnahme gibt es nur für Frankreich. Wahlzuckerl?

[15:00] Leserkommentar-AT:

Die EU fordert etwas für eine Zukunft, die es für diese Verbrecherorganisation nicht mehr gibt. Zum Jahresende ist Brüssel Geschichte! Die schlimmste Geschichte, die Europa jemals gesehen hat.
 

[12:35] ET: 100 Milliarden Euro: London empört nach Bericht über kräftig erhöhte Brexit-Rechnung

[13:15] Leserkommentar-DE:
Die EU-Verträge sind schlampig gemacht, es gibt keine Vereinbarung über irgendwelche Beträge, die im Falle eines Austritts zu zahlen wären. Wer als letzter in der EU verbleibt, zahlt die gesamte Zeche. Sobald dies deutlich wird, beginnt das Austrittswettrennen.

Es wird kein Austritts-Wettrennen mehr geben. Sobald die Putsche oder der Crash kommen, wird alle heutige Politik untergehen.WE.
 

[12:30] ET: Timmermans wirft Polen „Aushöhlung der Demokratie“ vor – EU-Mitgliedsstaaten sollen „Klartext“ mit Polen reden

Wir brauchen den Timmermans und seine EU nicht mehr. Wie es derzeit aussieht, sind wir Ende Mai schon in den neuen Monarchien.WE.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Brüssel: EU-Kommission erlaubt deutsche Grenzkontrollen nur noch bis nach der Bundestagswahl

Bis nach der Wahl in Deutschland hält die EU still. Danach sollen wir wieder massenhaft "Goldstücke" in unser Land hineinlassen müssen. Wenn es nicht bald endet, kann man wirklich nur noch auswandern! Sollte sich jeder Steuerzahler überlegen. Das Gesicht unserer Politiker würde ich gerne sehen, wenn die Melkkühe in Scharen das Land verlassen würden. Wer ihnen dann wohl ihre unverdienten "Diäten" zahlen würde?

Ich rechne inzwischen mit einem international koordinierten Militärputsch noch im Mai. Damit werden die Demokratten-Affen weggefegt. Das ist die "milde Lösung".WE.
 

[9:00] ET: Erdogan warnt: EU muss Beitrittsgespräche fortsetzen – „Ihr habt keine andere Wahl“

Offenbar hat er den Befehl von seinem Handler, die EU-Idioten vorzuführen, die immer noch nicht die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abbrechen wollen.WE.


Neu: 2017-04-30:

[13:30] Pravda: EU-Parlament und die Flüchtlingskrise: Jeder soll kommen dürfen

[12:50] Leserzuschrift zu May lebt in „einer anderen Galaxie“, sagt Juncker am Telefon

Die Feststellung eines Mannes, der verkennt, dass selbst schon seit Jahrzehnten in einer anderen (hochprozentigen) Galaxie lebt.

Man konnte ihm gestern die Alkoholisierung wieder ansehen.

[13:00] Leserkommentar-AT:
Das mit der anderen Galaxie hat den unschätzbaren und unbezahlbaren Vorteil, daß sie im Gegensatz zu ihm die nächsten Wochen und Monate überleben wird...und das meine ich nicht nur politisch...

Wenn das mit MH-370 in Nordkorea stimmt, dann dauert es nicht mehr lange.WE.
 

[8:15] Presse: Im Rekordtempo Richtung Brexit

Die Staats- und Regierungschefs brauchten auf dem Sondergipfel keine 15 Minuten, um die Leitlinien für die Austrittsverhandlungen mit Großbritannien zu fixieren. London steht einer geschlossenen europäischen Front gegenüber.

Man kann ganz sicher sein, dass die Regierungschefs angefressen waren, weil man ihnen den Samstag gestohlen hat. Also haben sie die Vorlage abgenickt und sind dann wieder heimgeflogen.WE.


Neu: 2017-04-28:

[12:45] ET: Gabriel gegen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen – Nato hat Türkei auch während Militärdiktatur „nie ausgeschlossen“

Was ist denn in den gefahren? Will er keine Wahlen gewinnen?WE.


Neu: 2017-04-27:

[12:20] ET: Polen weißt Kritik zurück und beugt sich dem Druck aus Brüssel nicht

[8:50] PP: Hört endlich auf, Europa mit der EU gleichzusetzen!

[8:30] ET: Türkischer Journalist Dündar: EU hat wegen Flüchtlingsdeal ihre „Ideale“ verraten


Neu: 2017-04-26:

[14:15] Befehl von Soros? EU leitet Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn ein

[10:50] T-Online: Konflikt um EU-Beitritt: Erdogan: "Warum sollen wir noch länger warten?"

Die EU habe nicht begriffen, dass sie die Türkei brauche, um ihr Fortbestehen zu sichern.

Lassen wir das mal einfach so stehen...


Neu: 2017-04-25:

[11:45] Opp24: Für den Katastrophenfall: Neues EU-Notfallkrankenhaus unter Leipziger Beteiligung konzipiert

[9:05] Daily Mail: After Brexit (and maybe Frexit), online map shows funniest names to use when anyone else leaves the EU

[8:40] ET: Empörung im Europarat über Besuch von Abgeordneten bei syrischem Präsidenten Assad

Dialog mit Terroristen: ja, Dialog mit Staatschefs: nein...


Neu: 2017-04-23:

[14:50] Silberfan zu EU will Kapitalflucht nach Le-Pen-Sieg blockieren

Also ein EU-Gefängnis, wenn die Wähler nicht gehorchen. Es gibt aber eine simple Möglichkeit mit seinem Kapital zu flüchten, in Gold und Silber!

In Brüssel und im EZB-Turm wird also schon ordentlich gezittert.


Neu: 2017-04-22:

[10:30] ET: Abbruch der EU-Türkei-Verhandlungen kommt auf die Tagesordnung


Neu: 2017-04-21:

[18:40] Anderwelt: 60 Jahre EU – Kritische Anmerkungen eines besorgten Europäers (Teil 2) Das Europa der Zukunft muss ein „Europa der Freiwilligkeit“ sein

[16:15] Inselpresse: Juncker und Soros treffen sich in Brüssel, wollen ihr Vorgehen gegen Ungarn absprechen

[16:10] ET: „Lebenslüge beenden“: EVP-Fraktionschef verlangt Abbruch der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei


Neu: 2017-04-20:

[18:00] Finanzen100: Dafür zahlt die EU der Türkei 4,5 Milliarden Euro Hilfe

Der Artikel ist leider nicht wertfrei geschrieben, liefert aber einen guten Überblick, wofür die Zahlungen an die Türkei verwendet werden.


Neu: 2017-04-19:

[13:45] Daily Franz: Welches Europa wollen wir?

In den neuen Monachien bekommen wir alles, was im Artikel steht wieder. Dafür gibt es dann keine Wahlen, Quatschbuden, Politierk und EEU mehr.WE.


Neu: 2017-04-18:

[13:30] Andreas Unterberger: Europas Ergrünen führt zu Europas Verwelken

[11:00] ET: Gabriel fordert mehr EU-Gelder für Balkanstaaten

Er will sich selbst dort unten auf Kosten der Steuerzahler wichtig machen.WE.
 

[8:00] ET: Österreich fordert Stopp der EU-Vorbeitrittshilfen – „Nicht noch mehr EU-Geld in die Türkei fließen lassen“


Neu: 2017-04-16:

[19:20] ET: Gegen Facebook-Zensur: Italienische Wutrede vor EU-Parlament geht viral (+Video)


Neu: 2017-04-15:

[17:30] Jouwatch: Was die anonymen Alkoholiker mit der EU gemein haben


Neu: 2017-04-14:

[13:45] Leserrzuschrift-DE zu EU-Beschluss: Spezieller Schutzstatus für jene, die durch Klimawandel „vertrieben“ werden

Ich ertrage diese EU wirklich nicht mehr lange. Absolut jeder soll demnächst auf unsere Kosten leben können und die Masse der Leute rafft es immer noch nicht. Der Schuldkomplex hat besonders bei jungen studierten Menschen zu 100% gewirkt. Kann ich jeden Tag erneut feststellen.

Bei den Affen im EU-Parlament muss er noch wirksamer sein.WE.


Neu: 2017-04-13:

[16:00] Silberfan zu SPD: D soll mehr für EU zahlen

Die spinnen, als wenn die EU jemals das Geld anderer sinnvoll eingesetzt hätte. Die SPD verschleudert einfach unser Geld, die ist unwählbar.

Alles, war rot oder grün ist, muss sich zusammen mit der EU selbst diskreditieren.WE.
 

[14:15] Leserzuschrift-DE zu EU fordert MUFL in Familien unterzubringen

. . . die Anschläge reichen wohl noch nicht, um bei den EU-Bonzen ein Umdenken zu bewirken. Im Gegenteil, die machen weiter mit der nächsten, noch größeren Raketenstufe . . .
SATIRE: . . . man kann es ja mal probieren, wenn kein Aufschrei kommt, wird ein Gesetz daraus. Wenn jemand sein Haus umbauen möchte, dann bekommt er wohl als Auflage, nach dem Umbau dann wenigstens ein paar MUFL bei sich aufzunehmen. Ansonsten wird die Baugenehmigung nicht erteilt. Da geht noch was. Oder die Förderungen für Landwirte durch die EU? Wenn der Bauernhof ein Dutzend Flüchtlinge aufnimmt? Ja dann . . . gibt es die Förderung, ansonsten, tut uns leid, die humanitären Auflagen sind kompromisslos. Sie könne ihren Bauernhof avber verkaufen . . . die neu eingerichtete Behörde zum "EU Resettlement Immobilien Purchasing Program" mit einem Budget von 100 Mrd. € sucht händeringend nach Objekten . . .

Aus Brüssel kommt nur mehr reiner Schwachsinn.
 

[13:00] ET: Trotz Spannungen: Gabriel will für Balkanstaaten Tür in die EU offen halten

Diese korrupten Armenhäuser brauchen wir nicht in der EU.WE.
 

[8:45] Tichy: Europaparlament: Insiderblick in die Kuriositätenversammlung

[12:45] Das dürfte nicht nur im EU-Parlament so sein, sondern in allen Parlamenten: eine kleine Gruppe bestimmt alles. Weg mit den Quatschbuden.WE.


Neu: 2017-04-11:

[17:45] ET: Ungarn sorgt in Brüssel zunehmend für Unmut – Wie viel Orban verträgt die EU?

Ungarn und die anderen Osteuropäer sollen ganz bewusst eine Kontrapostion zu allen "Werten" der EU und der politischen Klasse im Westen einnehmen.WE.
 

[17:30] Der nächste Schwachsinn aus Brüssel: E-Autos fördern EU will Ladestationen für private Stellplätze vorschreiben


Neu: 2017-04-10:

[12:30] Silberfan zu EU droht GB mit Hungersnot bei hartem Brexit

Diese EU Erpresserbande soll selber verhungern! Darum korrigiere ich die Überschrift zu Gunsten aller EU Austrittswilligen: EU droht Hungersnot und schneller Tod bei weiteren EU-Austritten!

[13:30] Leserkommentar-AT:
Dasd es in Europa noch Menschen geben soll die an die EU glauben, halte ich langsam für ein Gerücht. Einfach irre, diese Anstalt!!!

Unter den "Eliten" glauben noch fast alle an die EU.WE.


Neu: 2017-04-08:

[14:00] ET: Merkel definiert EU-Außengrenzen: „Vom Nordpol – bis nach Marokko“ (+VIDEO)


Neu: 2017-04-07:

[12:00] ET: Dijsselbloem lehnt Rücktritt nach „Schnaps und Frauen“-Spruch ab


Neu: 2017-04-06:

[15:40] ET: Juncker kritisiert Orbans Hochschulgesetz und „Stoppt Brüssel!“-Befragung

Juncker kritisiert grundsätzlich alles, was nicht seiner Linie entspricht, er hält sich eben selbst für "alternativlos"...


Neu: 2017-04-05:

[14:00] ET: „Sie benehmen sich wie die Mafia“: Farage sorgt für Tumult im EU-Parlament

[14:20] Mit Video der Rede: Watch: Nigel Farage tells the EU they are behaving like gangsters

[17:30] Inselpresse mit Transkript: Video: Nigel Farage teilt gegen die EU Gangster aus

[14:45] Leserkommentar-AT:
MUST SEE !!! Ich habe Tränen gelacht wie Nigel Farage die EU als Mafia bzw. Gangsterclub vorführt!!! MUST SEE !!!
 

[9:15] JW: Flüchtlings-Druck: Ungarn und Polen raus aus der EU?

Früher standen die vier Grundfreiheiten im Zentrum der EU, jetzt sind es die Migranten.

[11:55] Der Schrauber:

Wieder einmal das typische Verhalten, feiger Kapoköter: Weil man sich selber so bemüht und erniedrigt, den Eliten zu gefallen und Linientreue zu beweisen, verlangt man das natürlich von den Anderen auch. Das typische Argument: Warum befolge ich alles so eisern, wenn Andere meinen, das ginge sie nichts an.
FR und DE haben auf Selbstvernichtungswahn gesetzt, jetzt fordern sie, daß die, die noch Ehre und Selbstachtung haben, solidarisch (das Schimpfwort schlechthin!) sind.

Das typische Verhalten verkommener Kläffer: Es wird nicht gegen das Messer am Hals vorgegangen, sondern nur verlangt, daß den anderen auch eines angesetzt wird. Dann ist alles in Ordnung, es soll sich eben nur keiner entziehen können. Die Visegrad 4 werden den Teufel tun, sich dem Selbstvernichtungswahn der Kernländer anzuschließen.

[12:15] Diese Kläffer-Politiker durchschauen nicht, dass Osteuropa einen Kontrast zu ihnen bilden soll.WE.

[12:30] Silberfan zum Schrauber:

Sehr richtig formuliert! Was machen die wohl in Brüssel, wenn ihre goldigen Götter in ihre Amtsstuben stürmen und anschliessend die ganze Stadt zerstören? Vermutlich versuchen sie nach Polen oder Ungarn zu flüchten. Die leiden aber ohnehin an Größenwahn und Schnapshohlbirne und würden noch nicht mal flüchten, was ihnen dann blüht können sie sich auch nicht vorstellen, wir aber schon.

Brüssel soll laut meinen Quellen vom Terror massiv zerstört werden. Auch wegen der Rolle der EU.WE.
 

[7:45] Focus: 40.000 Euro Bericht: EU förderte Bau eines Bordells an der Grenze zu Tschechien

Das ist bei dem Sauhaufen von Brüssel wirklich kein Wunder. Ausserdem brauchen die Geheimdienste Erpressbare.WE.


Neu: 2017-04-04:

[15:00] Breitbart: European Union Tells Hungary and Poland To Accept Mass Migration Or Leave

Es ist schon interessant: die Briten will man mit allen Mitteln in der EU halten, während man diese Staaten rauswerfen will, weil sie keine Flüchtlinge aufnehmen.WE.

[18:10] Inselpresse-Übersetzung: Die EU teilt Ungarn und Polen mit, dass sie entweder die Massenmigration akzeptieren oder austreten sollen


Neu: 2017-04-02:

[9:45] Zerohedge: The EU Is One Big Fatal Flaw


Neu: 2017-04-01:

[15:30] FW: The Telegraph: Die EU war schon immer ein CIA-Projekt

Das stimmt so gut wie sicher. Jetzt darf es raus.WE.
 

[14:00] ET: Oettinger bereitet EU-Mitglieder auf höhere Beitragszahlungen nach Brexit vor

Der Brexit ist gut für die Briten, aber schlecht für die Rest-EU.


Neu: 2017-03-31:

[18:30] Mitteleuropa: „Wussten sie, dass wir die Zivilgesellschaft der Yak-Hirten in Tibet mit 110 000 Euro unterstützen?” – Beispiele für die Geldverschwendung der EU

[9:10] ET: Schäuble für harte Verhandlungen: Brexit wird ein Lernprozess für die Briten

[9:30] Gollum wird schon noch klein beigeben, wenn die Briten ihr Geheimdienstmaterial über ihn auspacken. Etwa, warum er wirklich im Rollstuhl sitzt. Viele wissen es schon.WE.


Neu: 2017-03-30:

[12:20] Focus: Zum 60. Geburtstag der EU Sinn fordert vier EU-Reformen: „Magnetwirkung des Sozialstaates richtet ihn zu Grunde“


Neu: 2017-03-29:

[10:35] Von Mises Institut: Es knirscht gehörig im EU-Gebälk

[8:10] Interview mit dem neuen Parlamentspräsidenten:  EU-Parlamentschef „Dann werden 30 Millionen Einwanderer in die EU kommen“

[10:55] Leserkommentar:

Als ich jenen unten angeführten Part des Interviews mit dem EU Parlamentspräsidenten las, erinnerte ich mich sofort an einen anderen Artikel.
"Tajani: Wer eine starke Identität hat, braucht vor anderen keine Angst zu haben. Wir müssen unsere Identität verteidigen. Warum wollten einst alle zu Bürgern des antiken Römischen Reiches werden? Weil Verlass auf die Dinge war und Ordnung herrschte. Wenn wir unsere Werte nicht verteidigen, werden die Ankömmlinge ihre Regeln aufstellen. Die USA zeigen, wie es geht. Dort steht vor vielen Häusern eine Flagge."

Gemeint ist folgender lesenswerter Artikel: Appeasement und Verleugnung im alten Rom

[11:15] Da fragt man sich, warum diese Politiker das zulassen und die Afrikaner sogar noch mit eigenen Marineschiffen direkt vor der libyschen Küste übernehmen?WE.

[11:25] Der Silberfuchs:

Wem bekannt ist, dass in Afrika weit über eine Milliarde Menschen leben und dort durch Geburt wenigstens acht Millionen Menschen pro Jahr neu dazu kommen, dem müsste klar sein, dass afrikanische Probleme nicht durch "Asyl" in Europa gelöst werden können. Anderenfalls wird Europa in fünfzig Jahren genau so aussehen wie Afrika. In Afrika kann nur der Darwin'sche Weg die Lösung sein.

[14:00] "Darwinsche Lösung" heisst: massives Verhungern. Sobald keine Entwicklungshilfe mehr nach Afrika fliesst.WE.

[14:30] Der Schrauber:
Zu diesem Thema kann ich nur wärmstens die beiden Artikel empfehlen, die gestern auf "Infos Welt" verlinkt wurden, Leser 12:50, Moral und abstraktes Denken, bzw. Ja, Afrika muß zur Hölle gehen.
Wer diese gelesen hat, dem sollte klar sein, daß jede weitere Bemühung nur ein weiterer Eingriff ins biologische Gleichgewicht dort ist und das Elend noch verstärkt.

[14:50] Leserkommentar-DE:
Wie viele INVASOREN kommen (dürfen und können), bestimmt einzig und allein EUROPA. Es wird Kaiser geben, die das komplette Eindämmen dieser Menschenflut Richtung Europa bewirken werden, nicht mit Massen von Geld, sondern durch mutige Entscheidungen, bei denen die heutigen grünlinken Verrückten Zeter und Mordio schreien würden, wenn sie es noch dürften! Es wird dann aber kein linkes Sprachrohr mehr geben, weil sie als Verräter gelten werden. Und dann wird es in den Geschichtsbüchern fürchterliche katastrophal negative Urteile gegenüber der heutigen EU-Führung geben, welche unfähig war, Probleme zu lösen. Die jetzigen Demokratten bekommen Monstergehälter fürs Nicht-Entscheiden und fürs Nichts-Tun, für die Beibehaltung aller Probleme und Bedrohungen. Und dieses Verhalten legen sie seit Jahrzehnten an den Tag! Pfui Teufel! Schämt euch! Das Afrika-Problem ist seit etwa 1960 bestens bekannt! Und jetzt tut man überrascht???? Hanebüchen!

Ja, die neuen Kaiser und Könige werden das Problem auf ihre Art lösen. Die heutigen Politiker dürfen nicht.WE.


Neu: 2017-03-26:

[9:20] Opp24: Noch ein Referendum – wie Erdogan die EU als antidemokratisch enttarnt


Neu: 2017-03-25:

[17:50] ET: 60 Jahre EU – Erklärung von Rom: „Europäische Union ist das beste Mittel, um unsere Ziele zu erreichen“

60 Jahre Schwachsinn. Für ein Festessen und solche Gruppenbilder sind sie alle nach Rom geflogen.WE.
 

[14:30] ET: EU-Verkehrskommissarin will einheitliches europäisches Maut-System einführen

Das wäre eine vernünftige Sache, ist aber wahrscheinlich nicht durchsetzbar.WE.
 

[13:40] "Europa wird 60": Europa und EU sind nicht dasselbe

Kisslers Konter: Angeblich feiert Europa gerade seinen 60. Geburtstag. Oder ist es doch die EU? Die Bundesregierung ebnet den Unterschied ein, wie eine Broschüre zeigt.

Mit solchen Aktionen versucht man den Narrativ, Europa und die EU wären ein und dasselbe, zu installieren.


Neu: 2017-03-24:

[17:00] Infowars: Globalist Gangster Juncker Threatens Trump With War If European Union Collapses


Neu: 2017-03-23:

[20:15] Silberfan zu EU finanziert regierungsfreundliche Medien in Bulgarien

So halten sie das System am Leben, mit Illusionen.
 

[17:35] Leserzuschrift-DE zu Obdachlosenzahlen in der EU steigen auf kritisches Hoch

Hauptsache den Flüchtlingen geht es gut. Es ist menschenverachtend, wie mit den eigenen Leuten umgesprungen wird.
 

[10:20] ET: Chaotische EU-Gründung: EU-Gründerväter unterzeichneten 1957 in Rom leeren Vertrag – Putzfrau warf Schriftstück in den Müll!

[12:20] Leserkommentar:
Das Ergebnis sehen wir gerade. Besser gesagt, erleben wir gerade den Beginn des Ergebnisses dieser hirnzerfressenen Organisation.

[17:10] Der Silberfuchs:

Da muss nicht erst bis Rom gehen (auch wenn angeblich alle Wege dorthin führen sollen), es genügt vollkommen, nach Berlin (Bonn) zu gehen oder zu gucken, dort gibt es auch derartige "Vorkommnisse" auch in der jüngeren Geschichte "Deutschlands" ...

[19:45] Der Bondaffe:

Wenn das so stimmt haben die EU-Gründerväter das „europäische Volk“ schon damals an der Nase herumgeführt und betrogen. Warum sollten das ihre Nachfahren und Nachfolger anders machen? Die „Original Römischen Verträge“ wären demnach ein Packen leeres Papier ohne wirklichen Inhalt bei Gründung gewesen.

Das ist natürlich energetisch interessant, denn der Anfang ist enorm wichtig. Der energetische Anfang der EU ist inhaltsleer. Das ist ein nichtiger Anfang. Da sagt jemand: „Es werde Licht“, betätigt aber den Lichtschalter nicht. Es sieht so aus, als hätte damals niemand die Absicht gehabt, die Originalverträge zu unterschreiben. Da wollte sich niemand energetisch besudeln, denn er hätte auf europäischer Ebene persönlich dazu stehen müssen. Es wäre verpflichtend gewesen. Später hat man eingefügt, was man will. Es ist eigentlich genau so nichtig. Denn ein richtiger energetischer, inhaltlicher Anfang wurde nie gemacht. Die Unterschriften stehen für das, was zwischen der ersten und letzten Seite steht. Nämlich für nichts. Später hat man sich dann herausgenommen zu handeln wie man will. Es gab keine anfänglichen Verpflichtungen, die man unterschrieben hat. Die EU-Politiker haben damit alle ein reines Gewissen. Sie halten sich nur an die Geschäftsbedingungen, die man später als Paragrafen rechtlicher Art abgefasst hat. Die EU existiert energetisch also nicht.

Darum das ganze Kasperltheater, auch am Anfang. Die Putzfrauenaktion war das Alibi, man wußte ja, was die Putzfrauen tun würden. Clever gemacht, man sieht, wie sich die Politiker absichern, auch wegen dem eigenen Gewissen.

Es gibt aber auch Stimmen die sagen, die Verträge wären sowieso nichtig und ungültig. Begründung: die "wahren" Verträge wurden nicht wie angenommen im Senatorenpalast in Rom unterschrieben, sondern in einem Hotel in Rom, welches aber auf dem Gebiet des Vatikan gelegen haben soll. Der Staats Vatikanstadt wäre aber extraterritoriales Gebiet und daher die Verträge unwirksam und die Unterzeichnung in einer europäischen Hauptstadt eine absichtliche Täuschung. Soweit diese Stimmen.


Neu: 2017-03-22:

[14:15] Inselpresse: EU Vertreter: Werden Mitgliedsländer zur Aufnahme von Flüchtlingen zwingen

Die EU zerstört sich selbst.
 

[13:55] FMW: „Ein europäisches Riesenreich mit einer zentralisierten EU ist aus historischer Sicht uneuropäisch“

Ein Interview mit Philipp Bagus, Professor für Volkswirtschaftslehre in Madrid, über sein neues Buch „Wir schaffen das – alleine!“, das er zusammen mit Andreas Marquart geschrieben hat und das gestern erschienen ist.

Das Buch ist hier erhältlich.


Neu: 2017-03-21:

[8:15] ET: EU-Erweiterungskommissar hält EU-Beitritt der Türkei für „immer unrealistischer“ – Keine Visafreiheit für Türken

Schon bemerkenswert, was sich ein Land alles erlauben kann, ohne ein definitives Nein zu hören.

[11:25] Leserkommentar-DE:

Wir erinnern uns: Die Visafreiheit war Teil des Flüchtlingsdeals.


Neu: 2017-03-20:

[16:45] Inselpresse: Brüssel sagt still und heimlich EU Parlamentsdebatte zum eigenen Budget ab wegen Vorwürfen über die "chronische Verschwendung von Steuergeldern"

[9:45] MMNews: Emnid: fast 60% glauben an wei­te­re 60 Jahre EU

[11:10] Der Silberfuchs:

Ich glaube auch ganz fest, dass es die Buchstaben "E" und "U" noch in 60 oder 120 Jahren im Alphabet geben wird und dass sie auch in fernster Zukunft noch gebraucht und genutzt werden. Was ich nicht glaube ist, dass man sich in 60 Jahren noch an die EU erinnern können wird. Erinnerungen werden wohl durch Geschichtsbücher ersetzt werden müssen.

[13:05] Leserkommentar:

Der Kommentar des Silberfuchses trifft den Nagel auf den Kopf. An die Lateinische Münzunion erinnert sich heute auch kaum noch jemand und diese bestand von 1865 bis 1926.

So wird es sein. Solche Umfragen kann man generell als geschönt wenn nicht gleich als gefälscht ansehen.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:

Im Wikipedia-Link zur Lateinischen Münzunion ist besonders der Absatz "Volkswirtschaftschliche Schlussfogerungen" zu empfehlen. Das dort geschriebene Wissen von vor über 90 Jahren beschreibt im Kern genau die gegenwärtigen Probleme des des Euros und der EU.
 

[8:25] ET: „Vereinigte Staaten Europas“ jetzt vorantreiben: Visionäre Forderung von vier EU-Parlamentspräsidenten

Interessantes Schriftstück: "Jetzt ist der Moment für eine stärkere politische Integration: eine Föderale Union von Staaten mit breiten Kompetenzen." Das schreiben vier EU-Parlamentspräsidenten, darunter auch Bundestagspräsident Norbert Lammert, in einer italienischen Zeitung.

Das ist letztlich das große Ziel der EU-Fans. In all den Jahren konnten sie aber nur die allerwenigsten von dieser Idee überzeugen.


Neu: 2017-03-19:

[17:00] ET: Bericht: Vielen funkfähigen Elektrogeräten droht Verkaufsverbot in EU

Das Affenhaus von Brüssel ist nicht mehr auszuhalten.

[18:45] Der Schrauber:
Das schlägt dem Faß den Boden aus, wollen alles regulieren und sind noch zu faul und dämlich, ihren eigenen Irrsion rechtzeitig zu Papier zu bringen! Und das bei den irrsinnigen Parasitenbezügen für die nichtsnutzigen und überflüssigen Wichtigtuer. Da hilft nur eins:
Ordentliche Galeerentaktgeber mit neunschwänzigem Wellnessstick zur Motivation. Und zwar 24/7, bis alles fertig ist. Zur Not tut es natürlich auch eine Kamelpeitsche.
 

[12:15] Anonymus: Selbstbedienungsladen Brüssel: Pensionskosten für EU-Beamte steigen in astronomische Höhen

[12:10] Leserzuschrift-AT zu Juncker erwartet nach Brexit keine weiteren EU-Austritte

Herr Juncker ist nicht nur den türkischen Drohungen "entwachsen", sondern primär den Realitäten in der EU. Gemeinsam mit Schulz haben diese Politiker aus dem Elfenbeinturm viele wichtige Verträge gebrochen (Schengen, Dublin, Euro-Stabilitätskriterien etc.) und zum Austritt der Briten und zum weiteren Verfall der EU wesentlich beigetragen. Die Ironie dabei ist, dass Junckers Kompagnon Schulz nach diesem Desaster derzeit in Deutschland als Messias auftritt.

In Wirklichkeit hat er panische Angst davor, dass sich seine EU auflöst. Aber Lügen kann er auch besoffen.WE.
 

[8:50] ET: Arte: „Wer steuert die EU?“ – Lobbyisten bestimmen Gesetze die EU setzt sie um


Neu: 2017-03-17:

[16:00] ET: Orban über EuGH-Urteil zu Flüchtlingen: „Jenes Land, das sich an die Gesetze hält, wird bestraft“

[12:45] Gatestone Institut: Das Europäische Parlament zensiert seine eigene Redefreiheit


Neu: 2017-03-15:

[17:15] Andreas Unterberger: Die Irrwege des Europäischen Gerichtshofs

[16:40] ET: Ö-Außenminister Kurz gegen EU-Türkei-Beitrittsfiktion – „Es wird Zeit, dass Europa das Verhältnis zur Türkei klärt“

[8:30] ET: EVP-Fraktionschef gegen finanzielle Unterstützung für EU-kritische Parteien

Der Chef der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), fordert eine Reform der Parteienfinanzierung auf EU-Ebene: „Europafeindliche“ Parteien sollten keine öffentlichen Gelder der Europäischen Union mehr erhalten, sagte der CSU-Politiker am Dienstag im EU-Parlament. Jeder habe das Recht, „gegen Europa“ zu sein. Die Frage sei aber, ob Europa auch „so dumm“ sei, seine Gegner zu finanzieren.

Divergierende Vorstellungen von Europa machen einen für Weber schon zum "Europafeind". Hier wird mit Worten hart gekämpft.


Neu: 2017-03-14:

[15:40] ET: Menschenrechtsgericht verurteilt Ungarn: Zwei Flüchtlinge des Grundrechts auf Freiheit beraubt und unmenschlich behandelt

Dieser EGMR ist einer der Hauptverursacher der Misere etwa von schwierigen Abschiebungen.WE.
 

[14:40] ET: Zur „Terrorbekämpfung“: In der EU wird der Erwerb von Schusswaffen erschwert

Die nächste Verschärfung der Waffengesetze durch die EU. Wenn dann der Flächenterror kommt und wir zu wenig Waffen haben, werden wir uns an das erinnern.WE.
 

[12:00] ET: EuGH: Arbeitgeber dürfen Kopftücher und andere religiöse Zeichen verbieten

Mit dem Kopftuch verschwindet dann eben auch das Kreuz.


Neu: 2017-03-13:

[19:15] ET: „Keine Änderung der Sanktionsregelung“: EU verlängert Sanktionen gegen Russland

[15:45] ET: Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei gefordert – Ende des Flüchtlingsdeals in Sicht?

[13:30] Der Pirat zu Bevorstehender Brexit May verhängt Reiseverbot für ihre Minister

Es war ein langer Weg zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. An diesem Montag stimmt das Unterhaus ab, schon in der Nacht könnte der Austrittsprozess gemäß Artikel 50 des EU-Vertrages in Gang gesetzt werden.

Jetzt überschlagen sich aber die Ereignisse! Diese Abstimmung über den Brexit hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm! Sollte tatsächlich diese Nacht der Austrittsprozess in Gang gesetzt werden, wird das ab morgen auch die Finanzmärkte treffen! Die Schotten wiederum haben heute angekündigt, ein Unabhängigkeitsreferendum durchzuführen, um dann in die EU einzutreten! Auch dieses Vorhaben wird für Nervosität an den angespannten Märkten sorgen. Dazu die Türkische Lira und der Stop der Verschuldungsgrenze der USA! Da braut sich richtig was zusammen!
Wenn jetzt der Grossterror kommt, haut es das ganze Finanzsystem um!

Das Timing ist interessant, aber der Brexit wird das Finanzsystem alleine nicht umwerfen.WE.

[14:50] Der Silberfuchs:

Da sind aber wirklich ausreichend Zutaten für einen großen Knall "zusammgetragen" worden. Ja, natürlich, der Brexit allein würde für den ExitUS des Finanzsystems genauso wenig ausreichen wie Zucker allein einen Sprengstoff ergibt. Die brisante Mischung in Zusammenhang mit der Schnellkonditionierung der Türken übers letzte Wochenende macht es...


Neu: 2017-03-11:

[14:10] MMNews: Oettinger droht mit EU-Regierung

[13:05] ET: Zur Anpassung an europäische Standards – EU stellt Beitrittskandidat Türkei Milliarden bereit

Ganz banal gesagt: Normalerweise muss man selbst etwas bezahlen, um irgendwo Mitglied zu werden. Die EU-Spitzen wollen die Türkei unbedingt dabei haben.

[14:20] Sagen wir es so: die EU-Bonzen müssen die Selbst-Diskreditierung-Agenda durchziehen, die man ihnen auferlegt hat. Dazu gehören solche Sachen und auch der dauerbesoffene Juncker.WE.
 

[13:00] ET: Polnischer Präsident verteidigt Widerstand gegen Tusk – „Merkel hätte auch keinen AfD-Kandidaten unterstützt“

[10:20] Schlechtere Waren für den Osten? Die EU in der Nutella-Krise

[9:55] ET: EU droht nach Eklat um Tusk anhaltendes Zerwürfnis mit Polen


Neu: 2017-03-10:

[17:20] Andreas Unterberger zum EuGH-Asyl-Urteil: Zarte Rückkehr der Vernunft nach Europa

[8:25] ET: May: London wird nach Brexit keine „gewaltigen Summen“ an EU zahlen


Neu: 2017-03-09:

[12:30] ET: Drohender Eklat wegen Abstimmung über EU-Ratspräsident: Polen droht im Streit um Tusk mit Blockade des gesamten EU-Gipfels

[8:30] Der Crash-Prophet: Interview: „Der Brexit war der Anfang vom Ende des Euro und der Europäischen Union!“


Neu: 2017-03-08:

[11:10] ET: Wien: Weniger EU-Geld für Osteuropäer mangels Kooperation in Flüchtlingskrise

"Die Gelder aus dem EU-Haushalt müssen künftig gerechter als bisher unter den Mitgliedsländern verteilt werden. Sollten sich Länder bei der Lösung der Migrationsfrage weiterhin konsequent wegducken oder Steuerdumping auf Kosten der Nachbarn betreiben, so dürfen sie künftig nicht mehr Nettozahlungen in Milliardenhöhe aus Brüssel erhalten," so Kanzler Kern.

Kern inszeniert sich einmal mehr als Gerechtigkeitskrieger.

[15:20] Leserkommentar-DE:
Niederträchtige Erpressung der EU gegen Länder, welche die Muslim Invasion abzublocken wagten! Wie wir es von dem Monster EU eben gewöhnt sind . . . Sie versuchen es immer wieder, die Abtrünnigen und Asterixe des Ostens gegen alle Widerstände zurück auf EU-Linie zu bringen. Das Plansoll der "Entweißung" Europas muss doch erfüllt werden! Die Geschäfte der Sozimigrationsindustrie sollen noch ausgeweitet werden . . . herrliche Umsätze und Steuereinnahmen durch Zerstörungen der Migranten, Kriminalität, steigende Mieten + durch die Decke gehende Immobilienpreise, Flüchtlingsheim-Neubauten, riesiger Bedarf an Sicherheitseinrichtungen! Noch mehr Jobs für die Schwafelwissenschaftler, Minderheitenschutz-Dauerempörten und für alle Soziberufe und Verwirrten-Betreuer. Die Linken auf invasivem Erfolgskurs . . .

Dieser Kanzler hat offenbar noch nicht bemerkt, dass Osteuropa in der Flüchtlingspolitik einen Kontrast zu Westeuropa schaffen soll. Ist er so naiv oder hat er einen Handler-Befehl?WE.
 

[9:50] NZZ: 162 NGO fordern von EU mehr Einsatz für Menschenrechte

Mangelnden Einsatz für Menschenrechte kann man der EU wirklich nicht vorwerfen, hier geht es eher um das Durchsetzen politischer Forderungen.


Neu: 2017-03-07:

[18:10] Mitteleuropa: Ein deutscher EU-Kommissar erklärt, warum es sich lohnt, die osteuropäischen Länder zu unterstützen

Warum hat man den Oettinger denn wohl in die EU abgeschoben? Kann er schon richtiges Englisch? Das ist jetzt die Amtssprache dort.WE.
 

[17:00] Inselpresse: Die EU Armee rückt einen Schritt näher: Minister beschliesen militärisches Kommandozentrum in Brüssel

Neue Jobs für Offiziereund Bürokraten.
 

[12:55] TT: Merkel und Hollande werben für Europa verschiedener Geschwindigkeit

Das hätte man sich vor der Euro-Einführung überlegen sollen.

[15:45] Der Silberfuchs:
Huch, hab ich da was verpasst? Das haben wir doch schon seit 1999 (Euroeinführung)! Und sogar vorher gab es das, nur da hat es währungspolitisch nichts ausgemacht, weil man Franc, Lira, Peseten oder gar Drachmen gegen D-Mark abwerten konnte ... Zurück zu den unterschiedlichen Geschwindigkeiten von heute: In Frankreich arbeitet man nur ein klein wenig langsamer, geringfügig weniger effektiv, mit etwas mehr Staatsanteil und etwas mehr Neuverschuldung - über die Jahre führt das zu den von den Eliten gewünschten Spannungen. Griechenland z.B. ist hier seit über acht Jahren aus dem Rennen. Am Ende wird Frankreich aber doch schneller sein als DE - beim Zinsanstieg und gleichzeitigen Kursverfall auf die ausstehenden Staatsanleihen - und dann zerreißt es diese Euroüberbrückungskonstruktion (endlich). Ich werde mir dann bei einer Flasche Montepulciano das Requiem von dem Herren auf der österreichischen 1 bzw. 2-Euro Münze anhören und mich auf die neue Zeit einstimmen.

Sobald der Grossterror kommt, wird auch der Euro sehr schnell fast wertlos werden. Dann ist das Problem gelöst.WE.
 

[11:45] Blick: Hauptquartier in Brüssel: Übernimmt die EU das militärische Kommando?

[11:00] Krone: EuGH-Urteil: EU- Staaten müssen Flüchtlingen kein Visum erteilen

Der Gerichtshof hat zum Glück anders entschieden als der Generalanwalt es wollte.WE.

[17:20] Leserkommentar-DE:
die Richter haben erkannt was folgen würde wenn sie dem Generalanwalt folgen. Das Urteil hätte wenn es so ergangen wäre wie es der Generalanwalt des Gerichtshofes gesagt hat große Folgen gehabt. Die gesamte Asyl- und Flüchtlingspolitik wäre obsolet geworden, die Länder der EU, besonders Deutschland wären geflutet worden und die Folgen wären unabsehbar gewesen.
Gut, dass die Richter nicht dem Generalanwalt gefolgt sind. Sehr kluge Entscheidung der Richter. Man kann gar nicht ermessen wie gut und wichtig diese Entscheidung war heute.

Die Richter haben erkannt, dass ein anderes Urteil einen öffentlichen Aufschrei ausgelöst hätte.WE.


Neu: 2017-03-06:

[14:40] Sputnik: Brexit: Rechtliche Lücke erspart Großbritannien Zahlung von 60 Milliarden Euro an EU

[10:00] Mises.de: Donald Trump führt die EU an den Scheideweg


Neu: 2017-03-05:

[9:45] MMnews: EU plant eingebaute Tempobegrenzung für Autos

Brüssel will Orwell-Auto. EU plant Zwangsbremse ab 2020: elektronische Geschwindigkeitsbegrenzer in PKW. "Intelligent Speed Adaptation" macht Tempoverstöße unmöglich.

Jetzt reicht es wirklich. Zerstört diese EU endlich!WE.
 

[8:20] ET: Kern will EU-weites Wahlkampfverbot für türkische Politiker und ein Ende der Beitrittsverhandlungen

Man sieht, es ist Wahlkampf in Österreich und der Kanzler hat echte Angst vor der FPÖ. Daher übernimmt er deren Forderungen. Aber hier hat er wirklich Recht.WE.


Neu: 2017-03-04:

[13:50] RT: „Wir brauchen die EU nicht!“ - Mogherini im Belgrader Parlament minutenlang niedergebrüllt


Neu: 2017-03-02:

[20:30] Aufschrei ist garantiert: Skandal im EU-Parlament: "Frauen sind dümmer als Männer, deswegen verdienen sie geringere Löhne"

[15:40] ET: Visegrad-Gruppe fordert präzises Reformprojekt für EU: „Wir wollen ein besseres Europa, nicht ‚mehr Europa‘ oder ‚weniger Europa'“

Mit den derzeitigen Funktionseliten wird kein besseres Europa möglich sein.
 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Der Blick der Deutschen auf Europa ändert sich

Innerhalb eines halben Jahres hat sich das Europabild der Deutschen stark verbessert. Nur noch 21 Prozent sehen die EU negativ, ein Rückgang um acht Punkte. Auch das Thema Einwanderer sehen viele jetzt entspannter.

JAAAAAA !!!! EUropa über alles!! - das tausendjährige Junkerreich - den Deutschen wird unterstellt die totale EU und Islaminvasion mit Tag zu Tag immer besser zu finden, DÜMMER geht es nimmer mehr !!!

Hier verbreitet die Welt eine Lüge von der EU selbst.
 

[8:30] Silberfan zu Kritik an EU-Szenarien „Was für eine Sch...!“: Juncker platzt im EU-Parlament der Kragen

Die Bürger die Euch nicht gewählt haben, fragen sich schon seit Jahren wo dieser Scheißhaufen herkommt und warten darauf das ihn endlich jemand wegmacht.

Die Terroristen von Brüssel sollen diesen Moloch auch gleich mit entsorgen.WE.


Neu: 2017-03-01:

[18:40] ET: Juncker: Brexit wird EU „auf Marsch in die Zukunft nicht stoppen“

Zukunft? für Juncker das Grab wegen Leberschädigung (gestern habe ich ihn in den ORF ZIB1 schon wieder total besoffen gesehen). Für die EU: Eroberung durch die lokal sehr zahlreichen Terroristen: wenn diese Brüssel dem Erdboden gleich machen, dann sicher auch die EU-Gebäude. Wir sehen das grösste Demokratten-Affentheater aller Zeiten. In 10 Jahren werden wir uns alle fragen, wie wir nur an ein solches System glauben konnten. Und den Kaiser hochleben lassen, der uns von den Hinterlassenschaften der Demokratten befreit hat.WE.
 

[10:50] Bankensanierungen und ESM: Die europäischen Partner beugen das Recht und werden es weiter tun

[8:30] ET: Marine Le Pen veröffentlichte Bilder von IS- Gräueltaten – Jetzt droht ihr der Immunitätsverlust

Am Donnerstag befasst sich das Plenum des Europaparlaments mit der Aufhebung der Immunität Le Pens, die laut Umfragen in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl im April die meisten Stimmen erhalten wird. In der Regel folgen die Europaabgeordneten dem Votum des Ausschusses.

Die Abstimmung erfolgt also erst morgen, der Erfahrung nach kann mit einer Immunitäts-Aufhebung gerechnet werden.

[12:10] Leserkommentar:

Das ist Diktatur par excellence. Wer nicht passt, wird politisch "entsorgt". Alles was nicht auf der linken Spur ist, hat in dieser Welt keinen Platz mehr. Unglaublich!

[12:20] Alles was links ist, wird bald entsorgt werden, auch die EU. Die Idioten wissen nicht, wie sie manipuliert werden.WE.


Neu: 2017-02-28:

[19:50] Der Pirat zu Europaparlament hebt Le Pens Immunität auf

Was hat diese Handlung wohl für eine Bedeutung? Bisher gibt es keine offiziellen Gründe! Nutzt man die "demokratischen" Mehrheitsverhältnisse aus, um eine unliebsame Person zu diskreditieren, damit sich die verbliebenen Parteien an der Macht halten können? Die müssen panische Angst vor dem Votum der Völker haben! Die EU-Diktatur offenbart ihre schäbige Fratze!

[20:00] Vorkuta ruft wirklich sehr lautstark. Wir wollen die Demokratten bald los sein. Bis dorthin spielen wir die Kaiserhymne, in Frankreich die Königshymne.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE:

Die Aufhebung der Immunität macht nur Sinn in Verbindung mit einer zu erwartenden Starfverfolgung. Man wird ihr schon was in die Schuhe schieben. Der verzweifelte Endkampf des Sozialismus beginnt.

Man möchte wohl unbedingt Macron als Präsidenten haben.
 

[12:45] MMnews: EU: Live-Zensur für unliebsame Redner

[8:30] MMnews: Oettinger: D soll mehr an EU zahlen - höhere Spritssteuer

Die Unersättlichen von Brüssel. Dort soll der islamische Terror ganz schlimm werden, so meine Quellen. Auch wegen der EU.WE.

[16:10] Leserkommentar-DE:

Haha, es wurde uns ja bereits angekündigt. Zitat Helmut Schmidt aus einem Interview, welches er Sandra Maischberger 2015 gegeben hat: "Deutschland wird ab 2017 für ganz Europa zahlen müssen und wird dies auch tun!"


Neu: 2017-02-27:

[12:50] ET: EU-Parlamentspräsident: Griechenland muss unter allen Umständen in EU bleiben


Neu: 2017-02-26:

[13:00] ET: Welche deutschen EU-Abgeordneten gelten für George Soros als „Verbündete“?


Neu: 2017-02-25:

[16:45] ET: Asselborn bezweifelt Polens EU-Reife: „Das heutige Polen könnte nicht mehr EU-Mitglied werden“

„Das heutige Polen unter Jaroslaw Kaczynski könnte nicht mehr EU-Mitglied werden“, sagte Asselborn dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). Kaczynski, der Chef der Regierungspartei PiS, sei ein Ideologe, so Asselborn.

Praktisch jeder Politiker ist ein Ideologe. Was ist das für ein Geschwätz?

[18:10] Leserkommentar-DE:

Wikipedia dazu: "Politik ist immer mit Ideologie verbunden, eine unideologische, rein technokratische Politik ist realitätsfremd."
Wir wissen, wie realitätsfremd die EU-Politik ist. Kaczynski darf Assiborn´s Kommentar als Kompliment seiner Politik auffassen.


Neu: 2017-02-24:

[17:15] Wünsch Dir was EU - jeder wie er will: Juncker plant radikale Reform der EU

[16:00] Inselpresse: EU Bonzen: "Wir brauchen ein neues Restaurant!" Brüssel gönnt sich neue Extras

[15:30] Inselpresse: Wir müssen baldmöglichst aus der EU raus - sie fällt schneller auseinander, als ich erwartet hatte

[8:10] PAZ:  Jeder für sich: Euro-Krise wird unlösbar: Politiker wollen jetzt nur noch ihr »Gesicht wahren«


Neu: 2017-02-19:

[16:50] Inselpresse: George Soros will verhindern, dass EU Mitglieder Kompetenzen von Brüssel zurückholen

[14:45] Mannheimer-Blog: Deutsche arbeiten immer mehr für die desaströsen Staatshaushalte südlicher EU-Länder

[14:20] ET: 1,2 Milliarden Euro schwerer EU-Deal mit Afghanistan soll Abschiebungen erleichtern

Die Europäische Union hat erstmals ein Kooperationsabkommen mit Afghanistan geschlossen. Im Gegenzug für die Kooperation in Bereichen wie der Migration soll Afghanistan von der EU und den Mitgliedstaaten bis Ende 2020 pro Jahr rund 1,2 Milliarden Euro erhalten.

Die übliche EU-Methode: jedes Problem irgendwo auf der Welt mit unserem Steuergeld bewerfen.WE.


Neu: 2017-02-17:

[16:10] Inselpresse: Wie Brüssel die Rechte der EU Bürger aushebelt

[14:40] ET: „Spiegel“: Neue Vorwürfe der Begünstigung von Mitarbeitern gegen Schulz

Selbst hat er als Parlamentschef auch abkassiert, wo es nur ging.


Neu: 2017-02-16:

[13:50] Unzensuriert: EU will noch mehr Macht zentralisieren


Neu: 2017-02-15:

[13:20] ET: EU-Parlament gibt grünes Licht für umstrittenes Freihandelsabkommen CETA


Neu: 2017-02-14:

[14:30] ET: Im EU-Parlament zeichnet sich breite Zustimmung zum CETA ab – Millionen Bürger gegen Freihandelsabkommen


Neu: 2017-02-13:

[18:40] Sputnik: EU hat sich in „Viertes Reich“ verwandelt – italienischer Volkswirt


Neu: 2017-02-12:

[9:30] ET: Verhofstadt sieht EU in der Krise: Parlament will Mitgliedsländer zu neuem EU-Vertrag drängen – „Ausreichend Druckmittel vorhanden“

[8:50] Krone: Nach Brexit: Juncker fürchtet Auseinanderbrechen der EU

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Europäischer Gerichtshof Dieses Plädoyer ist eine Katastrophe für die Flüchtlingspolitik

Die EU hat einen ganz fiesen Weg angepeilt: Die Justiz wird alles wieder richten und die Asylmaschinerie wieder auf Höchsttouren bringen. Mit einem Trick versuchen sie die durch Ungarn und andere osteuropäischen Länder gestoppten Flüchtlingsströme durch einen extrem bequeme Alternativlösung zu ersetzen. Sie haben die ENDLÖSUNG für die Afrikanisierung und Arabisierung Europas gefunden, die massenweise Erteilung von Visa: "Der Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Schlussantrag zur Klage einer syrischen Familie, die in der belgischen Botschaft in Beirut ohne Erfolg Visa beantragt hatte, dafür plädiert, dass Europas diplomatische Vertretungen künftig allen Verfolgten Einreisepapiere ausstellen müssen. Mithilfe dieser Visa sollten sie in das jeweilige EU-Mitgliedsland reisen können, um dort um Asyl zu bitten."

Die EU wird von Wahnsinnigen regiert und an vorderster Front dabei sind die Juristen und Richter, die Geheimwaffen der EU. Die EU-Bürokraten "humanitären" uns nun im Eiltempo zu Tode, vernichten die Kulturen und Völker Europas. Sie scheren sich einen Dreck um das Wollen der Bürger, denn 50 % bis 2/3 der Bürger lehnen je nach Land dieses Vorhaben ab. Das Plädoyer ist eine KATASTROPHE für die Völker Europas, müsste der Titel des Artikels richtig lauten! Denn, wie im Artikel richtig gefolgert wird . . . Mit ein wenig Sein, viel Schein und ein bisschen Schwein könnte nahezu jeder Mensch, der an Ausreise denkt, die ersehnten Papiere erhalten und sich ohne Fußmarsch und Schlepper ins nächste Flugzeug setzen, um in Frankfurt, Paris, Brüssel oder Kopenhagen Asyl zu beantragen.

Diese EU und der EUGH müssen weg. Die haben immer noch nicht verstanden, warum die Briten nach einer Volksabstimmung austreten: wegen solcher Ausländerpolitik.WE.


Neu: 2017-02-11:

[17:20] Der Pirat zu EU-Kommissionspräsident Juncker tritt nicht für zweite Amtszeit an

Jetzt wo sein Saufkumpane Schulz weg ist, denkt er auch ans Aufhören! Die einzigen, die Juncker hinterher trauen werden, sind die Spirituosen-Händler aus Brüssel!
 

[13:20] Spiegel: Finanzhilfe: EU zahlt 600 Millionen Euro an die Ukraine

[14:55] Leserkommentar-AT:

Kriegsanleihe für den heiß gewünschten Krieg gegen Rußland!
 

[10:30] Silberfan zu Falls Le Pen Präsidentin wird: Papier bringt EU-Austritt Deutschlands ins Gespräch

Falls diese Wahlen noch stattfinden, werden wir mit den Verhaftungen der Kinderschänder und dem Großterror noch warten müssen. Es ist durchaus möglich, dass wir die Bundestagswahl im September noch erleiden müssen.

[16:40] Ich denke nicht, dass es mit dem Systemwechsel noch so lange dauert. Falls doch und LePen gewinnt, dann wird das alleine schon EU und Euro zertrümmern. Dann sind wir auch schon reif für den Kaiser.WE.


Neu: 2017-02-06:

[14:00] Freeman: Brüssel sieht EU von Feinden umzingelt


Neu: 2017-02-04:

[18:10] Inselpresse: EU Rechnungsprüfern wurde verweigert, im Rahmen einer Untersuchung EZB Unterlagen einzusehen

[10:35] ET: Brandrede im EU-Parlament zu US-Einreiseverbot – Farage fragt Trump-Kritiker: „Was soll diese Heuchelei?“

[8:30] Kurier: Kern verliert auch mit der EU "langsam die Geduld"

Der Kanzler las den Staats- und Regierungschefs wegen Uneinigkeit und Unentschlossenheit in Sachen Flüchtlinge, Steuerpolitik und Soziales die Leviten.

Diese Polit-Affen verstehen also die Welt nicht mehr. Wozu sollten wir weiter deren Gehälter bezahlen?WE.


Neu: 2017-02-03:

[18:30] Focus: "Verschleiertes Zusatzeinkommen" Schulz kassierte EU-Tagegeld im Wahlkampf - das könnte sich jetzt rächen

Den mitgelieferten Leserkommentar können wir noch nicht bringen, aber sehr bald.WE.
 

[17:45] ET: Tusk: Beziehungen zu den USA haben „oberste politische Priorität“

Gestern hat er Trump noch als Bedrohung gesehen, heute will er bereits die Kurve zu ihm kratzen. Wirbellose Tiere sind das.WE.
 

[15:20] Silberfan zu Politiker schimpfen jetzt schon EU ist neue Sowjetunion, der Euro tot: Trumps nächster EU-Botschafter schockiert Brüssel

Es werden nur noch Nägel mit Köpfen gemacht!

Aber vorerst nur in den USA. Die Politik in Europa dürfte in panischer Angst davor sein, dass nationalistische Parteien das nachmachen wollen und damit Wahlerfolge erzielen.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Diese EU hat ausgedient

Europa-Romantiker mögen die EU gerade im Zeitalter von Trump immer noch für die beste aller Welten halten. Dem ist nicht so. Aber die Politiker haben einfach nicht die Kraft, sich dies einzugestehen.

Langsam merken auch die "offiziösen" Redaktionsstuben, dass mit der EU etwas nicht stimmt.

Der Artikel ist ein Kommentar. Die "Welt" hat immerhin erkannt, dass sie auch kritische Stimmen bringen muss, um die Leserschaft zu halten.


Neu: 2017-02-01:

[18:00] ET: EU-Parlament: Haushaltskontrollausschuss deckt Hunderte Betrugsfälle durch Abgeordnete auf

[15:20] Inselpresse: Die EU erklärt die USA zum neuen Feind

[14:30] ET: EU-Ratspräsident Tusk sieht in USA unter Donald Trump ähnliche Bedrohung wie im radikalen Islam

In der EU-Spitze dürfte die totale Panik ausgebrochen sein, wenn sie solche Vergleiche zieht.WE.


Neu: 2017-01-31:

[15:30] PP: Martin Schulz – der größte Abkassierer von allen?


Neu: 2017-01-30:

[8:00] Jetzt reicht es: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen


Neu: 2017-01-27:

[13:55] Silberfan zu EU verbietet Buntstifte und Wasserfarben

Die von der EU zugelassenen und geduldeten Gifte in Lebensmitteln, Medikamenten und Zahnfüllungen sind 1000de mal giftiger als die jetzt verbotenen Buntstifte. Zur Diskreditierung reicht es aber alle mal aus, weiter so EU!
 

[10:25] Von Mises Institut: Die politische Desintegration ist Europas große Chance


Neu: 2017-01-26:

[20:45] Heise: EU: Trilog-Schattengremiensitzungen ersetzen ordentliches Gesetzgebungsverfahren

[20:40] Inselpresse: Video: Alte BBC Serie erkärt den Daseinszweck der EU

[20:35] ET: Im Namen der „Terrorbekämpfung“: Europaparlament verabschiedet Vorlage zu schärferem EU-Waffenrecht


Neu: 2017-01-22:

[8:45] MMnews: Le Pen: Die EU ist tot


Neu: 2017-01-19:

[7:50] Telepolis: Europa wird schwarz

Ist auch egal, weil es die EU nicht mehr lange geben wird.WE.


Neu: 2017-01-18:

[17:15] Krone: 12.804 € Grundgehalt EU- Parlament: Wozu sind 14 Vizepräsidenten nötig?

[10:45] Neuer Präsident: Moldau will Annäherung zur EU rückgängig machen

[9:05] Antonio Tajani setzt sich durch: EU-Parlamentspräsident: Ein erbitterter Wahlmarathon und seine Folgen – Euroskeptiker auf dem Vormarsch


Neu: 2017-01-17:

[12:45] ET: Erste Wahlrunde im EU-Parlament: Kein Kandidat schafft absolute Mehrheit

[11:45] Staatsstreich: Professor Sinn und der Sinn der Europäischen Union von heute

Hans-Werner Sinns Schwarzer Juni widmet sich nicht etwa einer Terrororganisation, sondern dem Juni 2016, jenem Monat, in dem die britischen Wahlbürger für den Austritt aus der Union stimmten und als das deutsche Verfassungsgericht der EZB faktisch erlaubte, mit der Errichtung eines EU-Staats zu Lasten der deutschen “Sparer” fortzufahren.

Hans-Werner Sinns aktuelles Buch ist hier erhältlich.


Neu: 2017-01-12:

[13:00] ET: Gute US-Russland-Beziehungen unerwünscht: Europa-Politiker warnen vor Krieg bei Trump-Putin-Allianz

Die EU muss sich als Lakai von Obama zeigen. Wie das ausgehen wird, werden wir vermutlich kommende Woche sehen.WE.
 

[9:50] Mitteleuropa: Vilimsky: Üble Packelei im Europaparlament

[8:20] Korrupter Haufen: Raus aus der EU, rein in die Demokratie Wahlbetrug um EU-Parlamentspräsident aufgeflogen


Neu: 2017-01-10:

[18:20] ET: Eskalierender Streit im EU-Parlament: Weber veröffentlicht Geheimvereinbarung zur Schulz-Nachfolge


Neu: 2017-01-09:

[18:30] FMW: Angela Merkel stellt klar: Was Theresa May da vorhat, ist ein harter Brexit

[12:45] ET: EU-Abgeordneter: Europas Abschottung vor Russland ist „ernsthafter geopolitischer Fehler“

Diese Sanktionen gegen Russland haben nur einen Zweck: sie sollen zeigen, wie gehorsam EU und europäische Politik gegenüber Obama ist. Was Obama wahrscheinlich noch machen wird, wissen wir ja. Die werden dann alle als Hochverräter dastehen.WE.


Neu: 2017-01-05:

[10:20] Forderung aus Belgien: Registrierungspflicht für Reisende

[11:00] Man sieht, ein Terroranschlag wird für mehr Diktatur und Bürokratie missbraucht.WE.


Neu: 2017-01-04:

[14:30] Unzensuriert: Juncker: Das Schlitzohr soll gehen

[13:10] Andreas Unterberger: Europa – die Vierfachkrise


Neu: 2017-01-02:

[18:30] Der Pirat zu Luxleaks-Papiere Neue Vorwürfe gegen Juncker wegen Luxemburger Zeit

Es wird Zeit, dass diese schmierige Seifenoper endlich beendet wird. Der Juncker sollte sich auf eine sehr lange Läuterungsphase einstellen. Was der wohl alles auf dem Kerbholz hat...

Der hat sicher viel am Kerbholz, sonst wäre er nicht EU-Kommissionspräsident geworden. Vielleicht müssen wir uns auch über ihn übergeben, wie bei seinem Vorgänger. Die Podestas lassen grüssen.WE.

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH