Monarchie - 2017

Informationen über die bestehenden und kommenden Monarchien in Europa. In ganz Europa kommen mit dem Systemwechsel bald absolutistische Monarchien, die die heutigen Demokratien ablösen werden. Kaiserhymen finden Sie hier.

Neu: 2017-12-30:

[19:35] ORF TVThek: Erbe Österreich: Die Akte Habsburg 1/5 - Die Thronfolge...


Neu: 2017-12-28:

[20:15] Krone: Neue ORF-III-Dokureihe über die Herrscherdynastie

Geschichten rund um das Hause Habsburg sind ein Renner – egal, wie verkitscht sie serviert werden. So sahen am Mittwoch den ersten Teil von Robert Dornhelms "Maria Theresia"-Saga bis zu 1.184.000 Zuseher. In "Die Akte Habsburg" geht es ab Freitag (20.15 Uhr) historisch wertvoller zu.

Zufall? ganz sicher nicht. Man zeigt uns unser zukünftiges Herrscherhaus. Auf Seine Majestät, Kaiser Karl. Spielt die Kaiserhymne!WE.


Neu: 2017-12-27:

[8:45] Ein Wissender zur Installation neuer Monarchien:

Die Monarchien der jüngeren Vergangenheit sind Teil der Kabale und das aktuell in den US ausgerufene Halali macht auch sie zu Gejagten.

Das Ziel ist: Wer Dreck am Stecken hat, wird dafür zur Verantwortung gezogen. Die alten Blutslinien werden in weiten Teilen übernehmen. Diese sind bekannt, bewegen sich jedoch seit ihrer Ablösung im Verborgenen.

Das deckt sich mit den Informationen, die ich in den Briefings bekommen habe. Dieser Insider hat das sicher aus ganz anderen Quellen. In Insider-Kreisen ist das wohl alles breit bekannt.WE.


Neu: 2017-12-22:

[13:00] Der Berliner sieht das Versagen der aktuellen Königshäuser:

Die Funktion der Herrscherhäuser in mehreren Ländern Europas geht durchaus über bloße Repräsentation hinaus. Als einigendes Symbol der Nation haben sie für das gesellschaftliche Gedeihen ihrer Völker zu sorgen, ihre Position ist von den jeweiligen Parlamenten genau dafür ausgestaltet. Selbst ohne jede exekutive Möglichkeiten sind sie keineswegs nur Marionetten des Regierungschefs. Politische Einflußnahme durch Reden und proaktive Gespräche ist ihnen keineswegs grundsätzlich verboten, das sind Medien-Märchen. Positives Beispiel dafür ist das Verhalten von König Juan Carlos I. beim Putschversuch 1981 in Spanien.

In den gegenwärtigen Herausforderungen der Migrationskrise und der Abspaltungstendenzen in mehreren Ländern versagen jedoch alle, ohne Ausnahme. Vom aktuellen spanischen König gab es nichtmal eine "große" Ansprache zur Bewahrung der nationalen Integrität in der Katalonien-Krise. Meine Schlußfolgerung aus deren jetzigen Verhalten ist, daß auch diese Könige abgelöst werden müssen, entweder durch andere Familienmitglieder oder durch andere Familien.

[14:00] Daher sollen auch die heutigen Königshäuser in Europa laut meinen Quellen verschwinden. Weil sie eben ihre Völker nicht beschützt haben.WE.


Neu: 2017-12-20:

[9:45] Sputnik: Die „Hessischen“ Zarinnen: Wie die Damen aus Darmstadt zum russischen Zarenhof kamen


Neu: 2017-12-05:

[15:00] Video: Republik? Nein. Monarchie? Ja!


Neu: 2017-12-03:

[13:00] Leserzuschrift-DE zu heute-show vom 1. Dezember 2017

Freitag in der ZDf Heute Show horchte ich auf. Dort gab Komödiant ,,Albrecht Humboldt“ den Adelsfan und sagte wörtlich:

,,Die Krise hätten wir gar nicht mit einer anständigen Monarchie“...
,,Es war ein Riesenfehler, den Kaiser überstürzt ins Exil zu schicken“...

Zu sehen ab Minute 6,23

Vorbereitung auf die neue Monarchie?


Neu: 2017-11-26:

[11:15] Leserzuschrift-AT zu Die Sehnsucht nach dem starken Mann

Der Staat, die Politik, kann sich nicht um alles kümmern. Je stärker sich der Staat auf seine Kernkompetenzen konzentriert, desto besser kann er seine Aufgaben auch wahrnehmen. Das verlangt aber von den Bürgern eine starke Wahrnehmung der eigenen Verantwortung.

Sehr guter Artikel. So ist es, viele sehen heute den Staat als Ersatzeltern an, die sich um das Leben ihrer „Kinder“ zu kümmern haben, vom Kindergeld bis hin zu den Pensionen. Durch die vielen übernommenen Bereiche und Überbesetzungen entstehen hohe Verwaltungskosten, übrig bleibt nur mehr ein „Taschengeld“ für die „Kinder“. Der Artikel ist wohl ein Blick in unsere Zukunft.

Auf der Seite von Karl von Habsburg kommt jeden Freitag, seit er online ist, ein Artikel von Ihm zu interessanten Themen, alle lesenswert.

Wir sehen hier schon Teile seines Regierungsprogramms. Aber sobald auch der Teufel Fliegen fressen muss, werden starke Autoritäten gefragt sein. Von wem ist das wohl?WE.

[13:15] Leserkommentar-DE:
Es sieht aus als ob man in dem Artikel schon Teile aus dem Regierungsprogramm erkenn soll. Allerdings ist der Artikel so geschrieben dass man das nicht unbedingt erkennt.

Wir Wissende erkennen es schon. Wir erkennen auch, was das stilisierte Wappen mit der Krone oben drauf bedeutet.WE.

[15:20] Leserkommentar-AT:
Ich finde es sehr deutlich worauf hingewiesen wird: Wenig Staat/Verwaltung, nur mehr Kernkompetenzen und die Bürger müssen wieder mehr Eigenverantwortung übernehmen, sprich mehr Freiheit für den Einzelnen und nicht mehr jeder muss für jeden bezahlen.

Die "Krone" im Wappen könnte aber auch auf die Kopfbedeckung katholischer Geistlicher, also Katholizismus hindeuten.WE.


Neu: 2017-11-25:

[13:50] Unzensuriert: Habsburgs Kaiserinnen - Fünf Jahrhunderte an der Seite der Macht


Neu: 2017-11-24:

[10:25] Leserzuschrift-DE zu Revolution, Monarchie, Schuldzuweisung: Romanow-Erbin will „Schlussstrich ziehen“

Über eine Wiederherstellung der Monarchie in Russland zu sprechen, wäre laut Großfürstin Maria Wladimirowna, Erbin des Zarenhauses Romanow und gegenwärtiges Oberhaupt des russischen Kaiserhauses, noch verfrüht. Es sei nicht die richtige Zeit dazu.

Noch verfrüht! Es wird nicht verneint in der Öffentlichkeit...

[11:00] Der Silberfuchs:

Meine sehr verehrte Frau Wladimirowna, ich hoffe doch sehr, dass es sich nur um ein paar wenige Tage handeln würde, um die es verfrüht wäre, würden Sie heute schon über neue Monarchien sprechen.

[11:25] Krimpartisan:

Aus meiner Sicht ist die Wiedereinführung der Monarchie für den Großteil des russischen Volkes nicht verfrüht, aber ihre Kaiserliche Hoheit kann ja nicht in einem Interview direkt sagen, daß Rußland in wenigen Monaten wieder ein Kaiserreich sein wird.

[13:00] Leserkommentar-CH:

Eine Wohltat pur! Wenn man nach all dem Leid, der Ungerechtigkeit und Verfolgung, noch soviel Grossgeist und weltlichen Weitblick besitzt, wie es die Grossfürstin Wladimirowna an den Tag legt, dann ist das wie Balsam auf die Wunde von uns durch die Demokrattur gepeinigten Wesen. Wann haben wir schon jemals soviel Demut und Vergebung für das Geschichtliche aus dem Munde eines Politikers gehört? Entschuldigung, dass ich hier einen Vergleich darstelle mit unseren Politkötern, sind diese doch nicht einmal im Entferntesten dazu in der Lage, solche Gedanken überhaupt zu erfassen, geschweige denn diese zu verarbeiten.

[16:40] Die Völkern sollen offenbar von den neuen Monarchien überrascht werden. Daher wird die Wiedererrichtung dementiert. Das einzige Lan, in dem schon recht viel Werbung für den neuen König gemacht wird. ist Frankreich.WE.


Neu: 2017-11-10:

[13:25] Willy Wimmer: Die UFA und Wilhelm II. – Fortsetzung der alliierten Propaganda gegen Deutschland?


Neu: 2017-10-27:

[15:45] Leserzuschrift-DE: die Rumänen wollen ihren König wieder:

Ich habe Kontakt zum Umfeld des Fürsten Karl Friedrich von Hohenzollern, in Sigmaringen. Jetzt haben wir erfahren, dass Rumänien ihren abgesetzten König, Mihai I. (Michael I.) wieder einsetzen wollen! Es gab da wohl auch schon Gespräche mit Ihm und seiner Nachfolgerin Tochter Margarita von Rumänien.

Sie stammen alle aus dem Hause Hohenzollern Sigmaringen ab; der erste König in Rumänien war Prinz Karl von Hohenzollern, ein Sohn von Fürst Karl Anton, er war Carol I. von Rumänien, seit 1881!
Auf meine Frage wo sie diese Information her hätten, kam die Antwort, dass eine rumänische Delegation wohl nach Sigmaringen kam, um mit dem jetzigen Fürsten von Hohenzollern Gespräche zu führen!!

Was da alles gesprochen wurde drang natürlich nicht komplett an die Öffentlichkeit, aber was durchdrang, war, das selbst von diesen Monarchen ein Szenario erwartet wird, dass dem gleich kommt, was sie und ihre Mitschreiber täglich schreiben!! Wenn jetzt schon Verhandlungen statt finden, wie es durch zu führen ist, wieder eine Monarchie einzuführen, dann kann es wirklich nicht mehr allzu lange dauern, bis endlich die Wende kommt!!!

Für den Fall, dass der ehemalige König von Rumänien Mihai I. es nicht überleben würde, er ist schon 96 Jahre alt, ist schon an seine Tochter Margarita von Rumänien gedacht worden, die seine Nachfolgerin wäre, da es keinen Sohn von ihm gibt!!
Sie sehen, es tut und bewegt sich was innerhalb der Monarchien und ehemaligen Königshäusern. Die Rumänen wollen schon lange wieder einen König haben, dass hatten sie mir selbst schon einmal gesagt!

Überall in Europa sollen die alten Dynastien wieder eingesetzt werden. Möglicherweise war diese Delegation in Sigmaringen, um einen neuen König aus dieser Dynastie zu finden.WE.


Neu: 2017-10-26:

[9:15] Blaue Narzisse: Das Schicksal des Adels

Es gab also immer schon das Bestreben des Bürgertums, geadelt zu werden. Im neuen Kaiserreich werden die neu Geadelten das Schwergewicht der neuen Elite bilden.WE.
 

[9:10] ET: Thailand nimmt Abschied von König Bhumibol

Mit Pomp und Prunk verabschiedet sich Thailand von seinem alten König Bhumibol. Nach einer Prozession wird der Leichnam am Abend eingeäschert. Das Spektakel folgt einem Jahrhunderte alten Ritual. Es gibt aber auch moderne Elemente.

In diesem Land wird die Monarchie noch richtig zelebriert.


Neu: 2017-10-25:

[16:00] Kath-net: Der 'Kampfbund Satans'?

Dass man sich aber einst in höchsten politischen und kirchlichen Kreisen Sorgen um den Einfluss der Logen machte, zeigt exemplarisch ein Dokument, das ich im vatikanischen Geheimarchiv in den Akten der Münchener Nuntiatur entdeckte. Dabei handelt es sich um einen handschriftlichen Brief des damaligen Kölner Erzbischofs Felix Kardinal von Hartmann an den apostolischen Nuntius in München, Erzbischof Eugenio Pacelli (den späteren Papst Pius XII.) vom 8. November 1918. Kardinal von Hartmann, der einer alten Beamtenfamilie entstammte, war ein persönlicher Freund des deutschen Kaisers Wilhelm II. Dieser aber, so schrieb Hartmann, sei jetzt „in großer Besorgnis“. Ein kaisertreues Mitglied der Berliner Großloge habe den Monarchen über die Pläne des freimaurerischen Groß-Orients informiert, „zunächst alle Souveräne“, auch den deutschen Kaiser, abzusetzen, „dann die katholische Kirche zu vernichten und schließlich eine Weltrepublik unter Führung des amerikanischen Großkapitals auf den Trümmern der bisherigen bürgerlichen Gesellschaft aufzurichten... Der Bolschewismus solle das äußere Werkzeug sein, die gewünschten Zustände herzustellen.“

So ist es gekommen. Aber jetzt kommen wieder die Monarchen an die Macht und die Freimaurer gehen unter.WE.


Neu: 2017-10-15:

[10:45] Leserzuschrift-AT: Habsburger:

Auch wenn es viele Bürger gibt, die keine Monarchie mögen. Aber das Eine muss man den Habsburgern lassen. Sie haben ihre Machtausdehnung hauptsächlich in friedlicher Art, mittels Heiratspolitik und nicht durch Kriege, betrieben. Somit das Volk geschont und das übrige Geld für die Entwicklung des Landes und der Kultur verwenden können. Durch diese Zwangsverheiratungen haben die Familienmitglieder auch ihre Opfer für den Staat gebracht, anstatt das Volk in den Krieg zu schicken. Nicht zu vergessen: Maria Theresia hat die Schulpflicht eingeführt , was sicher auch mit hohen Kosten verbunden war - für das Volk , denn jeder konnte Lesen und Schreiben lernen! Landvermessungen (Katastersystem), wurden ebenfalls durchgeführt. Somit konnte es keine Streitereien zwischen den Bauern wegen der Grenzsteine mehr geben. Nur um einiges zu nennen.

Die Habsburger haben auch genug Kriege geführt, etwa gegen die Türken. So sind sie primär zu ihrem grossen Vielvölkerreich gekommen.WE.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE: Habsburger sind vorbereitet:

Es ist Tradition im Hause Habsburg dass das jeweilige Familienoberhaupt, das ist derzeit Karl von Habsburg-Lothringen, darauf vorbereitet ist, JEDERZEIT das Amt des Monarchen zu übernehmen. Natürlich ist das nicht so schnell mit einer Krönung zu realisieren. Sollte es dieses Wochenende knallen und die heutigen Staaten zusammenbrechen dann würde ein "Notmechanismus" greifen und "KVH" würde mit seinem Rat von Experten die Arbeit aufnehmen können. Das ist auch dringend nötig, denn es würde "kein Stein auf dem anderen bleiben". Damit ist nicht unbedingt gemeint, dass wir überall solche Zerstörungen an Gebäuden und ganzen Städten wie nach den Weltkriegen sehen was an mancher Stelle zwar durchaus so sein kann aber eben nicht so "global" wie etwa nach dem zweiten Weltkrieg, aber die Strukturen der Regierung(en) und alles was damit zusammenhängt liegen am Boden.

Später, wenn alles wieder in so weit hergestellt ist, dass es wieder ein geordnetes Leben gibt wird es dann eine formale Krönungszeremonie geben.
Dazu könnte tatsächlich passen, dass der alte ehrwürdige Kaiserdom zu Aachen inzwischen saniert wurde. Es scheint Arbeiten gegeben zu haben die über eine "normale Sanierung" hinausgehen........ Aachen würde dann auch die Hauptstadt des neuen Kaiserreich Deutschland und Regierungssitz des Monarchen, der private Wohnsitz Seiner Majestät wird wahrscheinlich der Ort Anif im heutigen Österreich bleiben, wo er jetzt schon lebt.

Das stammt wohl von der deutschen Kirchenquelle. Ich nehme an, diesen kaiserlichen Expertenrat gibt es schon längere Zeit. Die Machtübernahme wird sehr schnell gehen. Warum hier Seine Majestät steht, hat wohl einen bestimmten Grund. Leider kann ich nicht alles bringen.WE.

[14:40] Leserkommentar-CH: Krönung im Dom von Aachen:

Es gibt eine Homepage, auf welcher man virtuell im renovierten Dom herumzoomen kann.

Persönlich vermute ich, dass die Krönungszeremonie seiner Kaiserlichen Hoheit auf dem neu geschaffenen Thron im Chor des Domes (eingangs zum Chor auf der linken Seite an der Wand) stattfinden wird. Der alte Thron (aus dem Bodenmaterial des alten Tempels in Jerusalem gefertigt) steht auf der gegenüberliegenden Seite des Domes. Der dortige Ort eignet sich nicht für eine Zeremonie mit vielen Gästen und Medien, welche im Chor problemlos Zugang finden. Meine Meinung.

Man kann sich den gesamten Dom ansehen, braucht aber den Flash Player. Er ist dann schon Kaiser, die Krönung ist eine Formalsache.WE.


Neu: 2017-10-14:

[17:00] Leserzuschrift-DE: Kaiserreich-Vorbereitungen:

wenn die Infos, auch die neuen die Sie haben richtig liegen dann wird, dann muss es jetzt losgehen. Bis jetzt ist es ruhig. Aber das kann sich jederzeit ändern. Gesatern war ein "besonderer" Freitag der 13. Der 13. Tag im 10. Monat (die Zahl 23) und dann auch noch die Jahreszahl mit der Quersumme 10. Zusammen ergibt das die Zahl "33". Diese Zahl scheint ebenfalls eine große Bedeutung in manchen Kreisen zu haben. Es war immer klar, dass es nicht an diesem Tag passieren muss aber in der Zeit danach kann es jederzeit passieren.
Die Informationen, die gestern auf Hartgeld zu lesen waren (und mehr) besagen eindeutig dass "was bevorsteht"........... Eventuell können wir bald wirklich, nach dem Systemwechsel, sagen:

Deutschland war ja schon einmal, vor dem ersten Weltkrieg, ein Kaiserreich. Die erste Strophe der Hymne damals:
Heil Dir im Siegerkranz,
Herrscher des Vaterlands,
heil Kaiser Dir!
Fühl in des Thrones Glanz
die hohe Wonne ganz,
Liebling des Volks zu sein,
Heil Kaiser Dir!

Diese erste Strophe würde auch für das neue Kaiserreich in der Diskussion sein, so sagen es hinter vorgehaltener Hand Informanten. Allerdings würde das, wenn die alte Hymne als Grundlage für die Hymne des KAISERREICH DEUTSCHLAND dient einen Wechsel der Melodie mit sich bringen zu der die Hymne gesungen wird: Die alte Deutsche Kaiserhymne wird auf die Meldodie gesungen zu der etwa auch "God save the Queen" oder die Hymne des Fürstentum Liechtenstein ("Hoch überm jungen Rhein"....) gesungen wird. Der "Siegerkranz", damals ging es wohl um die Vertreibung der Franzosen (?) aus Deutschland, jetzt könnte es um den Sieg über die Moslems gehen............. nach dem Krieg des Islam gegen uns.

Was da dran ist, kann ich leider nicht beurteilen. Auch die Passage:
Heilige Flamme glüh!
Glüh und verlösche nie
fürs Vaterland!

Die ebenfalls aus dieser alten deutschen Kaiserhymne stammt soll "interessant" sein......... Sie drückt "etwas" aus.

Da das Kaiserreich das wirtschaftliche und wisenschaftliche Zentrum Europas oder sogar der Welt wird, so sagen es ja die Informanten von Hartgeld.com, soll die Passage:
Handel und Wissenschaft
heben mit Mut und Kraft
ihr Haupt empor

(im Original von damals steht alllerdings das Wort "Handlung" statt dem Wort "Handel" und "hebe" statt "heben") ebenfalls eine Rolle spielen. Das alles dann, wenn die alte Hymne (zumindest in Teilen) tatsächlich zum Tragen kommen sollte.

Wie der gesamte Text und die Melodie der wahrscheinlich mehrstrophigen Hymne wirklich aussieht wissen wahrscheinlich nur wenige die daran beteiligt sind.

Aber all das sind Informationen die ich persönlich nicht so beurteilen kann, weil der Innerste Zirkel der sich mit dem Übergang befasst ziemlich klein ist und da wenig nach Außen dringt. Auch kann es sich (noch) um gezielte Falschinformation handeln.

Und der doppellöpfige Adler, der in Strichzeichnung auf der Internetseite "karlvonhabsburg.at" dargestellt ist, scheint tatsächlich das neue Reichswappen zu sein. Es sieht so aus, als ob der alte Adler des damaligen Habsburger-Reiches auch der neue Adler des neuen Habsburger Reiches wird. Schauen Sie sich den alten Adler des Reichs früher mal an. Es gibt da einen doppelköpfigen Adler, der zur Strichzeichnung passt!

Wir werden ja sehen, wie die endgültige Hymne aussehen wird. Sehr wahrscheinlich ist sie schon fertig. Dass es jetzt jederzeit losgehen muss, sagen die Infos aus dem militärischen Bereich, die derzeit reinkommen. Da kamen seit Donnerstag 3 Infos rein, wonach es an diesem Wochenende passert. Wir werden sehen.

Zu karlvonhabsburg.at: der doppelköpfige Adler als Strichzeichnung kann ein Hinweise auf das neue Reichswappen sein, muss aber nicht. Wesentlich ist die Krone darüber. Auch das Icon der Seite zeigt eine Krone. Das zeigt, dass Karl von Habsburg Kaiser wird.WE.

[18:45] Leserkommentar-AT: habsburg.at:

Auf der Startseite von habsburg.at sieht man nicht nur das skizzierte Wappen, denn scrollt man weiter, schaue man auf das Foto über der ,,Orden, Verbände & Vereine“Schlagzeile. Auf dem Foto, mehr mittig, steht dort das Wort ,,Reinstaller“, was man auch als ,,Re-Installer“ lesen könnte.
,,Reinstallieren“ ist ein Fremdwort für ,,wiedereinsetzen“. Rechts neben dem Kaiser hängt an der Wand das Bild einer Person.
Diese kreuzt die Beine zu einem X. X steht bekanntlich für die 10. Der zehnte Monat ist Oktober.

Es könnte somit ein Hinweis darauf sein, dass der Oktober der Beginn für die Wiederherstellung der Monarchie ist.

Wird wohl so sein. Wer noch einmal etwas über Graf Coudenove-Kalerigi und dessen Verbindungen zu den Habsburgern, sendet, geht unwiderruflich nach Sibirien. Rückkehr ausdrücklich unerwünscht.WE.


Neu: 2017-10-03:

[17:45] Leserzuschrift-AT zu Eigene Homepage Der „Kaiser“ ist online

Gibt man in die Google-Suchmaschine das Stichwort "Habsburg" ein, erhält man rund 6,6 Millionen Ergebnisse. Manche Quellen sind dann mehr, manche aber auch weniger fundiert. Autorisiert ist aber tatsächlich nur die Seite www.karlvonhabsburg.at.

Bitte eure Durchlaucht, nicht nur online erscheinen sondern in real-physischer Form wir warten SEHNSÜCHTIG!

Es heisst nicht Durchlaucht, sondern derzeit Seine Kaiserliche Hohheit, später Seine Majestät. Den Umgang mit Adel und Anreden müssen wir auch wieder lernen.

PS: dass der Titel des Artikels "der Kaiser ist online" heisst und er vor dem Grab  von Kaiser Franz Joseph gezeigt wird, hat sicher auch seine Bedeutung.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE: karlvonhabsburg.at:

Auf den ersten Blick ist dies eine Infoseite wo er gewisse Dinge über sich veröffentlicht. Man könnte fast sagen, er wolle sich einer breiteren Öffentlichkeit bekanntmachen. Die Internetadresse "karlvonhabsburg.at" muss wirkliich neu sein, ich kannte sie bisher nicht. Man müsste jetzt abwarten, ob diese Seite jetzt verstärkt "promotet" wird. Denn etwa hier in Deutschland ist Karl von Habsburg eher nicht so bekannt.

Die Seite gibt ferner, so glaube ich, auch einen Hinweis auf das Wappen des "Kaiserreich Deutschland": einen doppelköpfigen Adler. Über dem Adler, der hier, so sieht es aus, allerdings noch sehr stilisiert dargestellt ist und in der endgültigen Form noch "ausstaffiert" mit Gefieder etc. sein wird, ist auch ein Hinweis auf die katholische Kirche zu sehen. Das ist ein klarer Hinweis auf die Werte die im neuen Reich gelten werden.

Warum ich glaube, dass die Internetseite schon die Grundform des neuen Wappen zeigt ist, dass Karl von Habsburg auf dieser "autorisierten"
Seite auch das Habsburg-Stammwappen hätte verwenden können. Sehr wahrscheinlich wird das kaiserliche und wahrscheinliche Reichswappen dieser doppelköpfige Adler sein.

Das ist der Zusender mit der Kirchenquelle. Man kann ja über das Kontaktformular nachfragen, wann es endlich mit dem Kaiserreich soweit ist.WE.


Neu: 2017-10-01:

[17:30] Leserzuschrift-AT: reif für den Kaiser:

Gestern war ich im Allgäu beim Kongress "Mystik und Zauber des Untersberg". Beim Vortrag von Marco Nünemann kam von ihm die Frage an das Publikum (ca. 250 Anwesende), wer sich ein Kaiserreich (wieder) herbeisehnt. Der Anteil "der Aufzeigenden" war nach meiner Schätzung im Bereich 2/3 bis 3/4.

Das ist wirklich beachtlch. Wir sind wirklich reif für den Kaiser und spielen wieder die Kaiserhymne.WE.


Neu: 2017-09-16:

[16:45] DZIG: Wie geht es ohne Sozialismus und Demokratie weiter?


Neu: 2017-09-11:

[13:50] Krisenfrei: Die Staatsethik der Hohenzollern

Der abgedankte Kaiser Wilhelm II. spricht in seinem Exil über Gottesgnadentum.WE.

[14:30] Krimpartisan:
Sehr lesens- und nachdenkenswert! Da zeigt sich der eindeutige Unterschied zwischen gottgläubigen Staatsmännern und raffgierigen "Volksmanagern"! Möge Kaiser Wilhelm's Staatsethik wiederkehren!

Die Preussen dürften wieder einen Hohenzollern als König bekommen.WE.


Neu: 2017-09-09:

[17:00] Video zu den Hohenzollern: Der deutsche Adel (1) Das Erbe des Kaisers

[20:00] Leserkommentar-DE: Restutionen:

Im heutigen Video auf der Seite Monarchie über die Hohenzollern wird berichtet, dass dem Adel auf dem Gebiet der früheren riesige Ländereien weggenommen wurden. Auch den Hohenzollern. Das holen sie sich zurück.  Auch den Hohenzollern. Das holen sie sich zurück.

Das ist schon halb geschehen. Die Ländereien wurden ja schon alle durch Naturschutzamt beschlagnahmt und weggenommen und ich schätze mal das die das schon waren. Und ganz ehrlich, ich würde das genau so machen.

Das ist ein extrem gutes Video und zeigt eindeutig das neue Königshaus von Preussen. Die Macher wissen das sicher nicht.WE.
 

[13:15] Über das wilhelminische Zeitalter: Wirtschaftsboom im Kaiserreich

Wer weiß das schon: Im Kaiserreich unter Wilhelm II. erlebte Deutschland eine Glanzzeit; sie endete erst 1914 jäh mit Beginn des Ersten Weltkrieges. Bis dahin gab es bahnbrechende Erfolge in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur – und Deutschland wurde zur zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt.

[13:30] Das kommt wieder - im neuen Kaiserreich. In etwa einem Jahr wird es losgehen mit dem Wirtschaftsaufschwung.WE.


Neu: 2017-08-25:

[14:20] Leserzuschrift-DE: wie der Adel die Zufriedenheit des Volkes abtestet:

Ein Kollege von mir hatte vor Kurzem ein persönliches Gespräch mit einem Wettiner, als einem Nachfolger der sächsischen Könige. Die haben eine große Immobilien-Holding usw. Es ging eigentlich um etwas ganz anderes, aber mitten im Gespräch änderte der Adelige plötzlich das Thema.

Er sagte in etwa Folgendes:
„Na wie geht es euch (normalen Leute) denn heutzutage? Bei uns musstet ihr den Zehnten abgeben. Und heute 40%, 50% oder noch mehr?
Damals unter August wurde über den Zehnten gejammert und geklagt, aber darüber, dass man euch heute mehr als die Hälfte abnimmt, regt sich keiner auf!

Klar haben wir (das Königshaus) schöne Schlösser gebaut, gut gelebt usw. Aber wir haben auch dafür gesorgt, dass es auch dem Volk immer besser geht. Wir haben den kleinen Mann gut leben lassen.
Der Zehnte hat vollkommen ausgereicht, um (abgesehen von Kriegen) das Königshaus und das Staatswesen ausreichend zu finanzieren. Und so weiter...“

Am Ende des Gesprächs sagte mein Kollege dann noch „Genau und deshalb ist die Demokratie reiner Schwachsinn. Es gibt als Alternative nur die Diktatur oder Monarchie.“. Da hat der Adelige nur lange ganz breit gegrinst und hat sich verabschiedet.

Die Message: 10% Steuern reichen vollkommen aus.WE.


Neu: 2017-08-19:

[18:00] Krone: Neues Liebesglück? Unsere "Kaiser- Gattin" turtelt auf den Fidschis

Francesca Habsburg sorgt in der High Society für Gesprächsstoff. Die 59- Jährige, die auf dem Papier noch immer mit Karl Habsburg- Lothringen, dem Enkel des letzten Kaisers von Österreich, verheiratet ist, seit 2003 aber von diesem getrennt lebt, hat auf Instagram einen Schnappschuss gepostet, der sie auf den Fidschi- Inseln mit einem attraktiven Mann an ihrer Seite zeigt.

Soetwas machen üblicherweise die Lugner-Weiber. Aber in einem früheren und kommenden Kaiserhaus ist soetwas unverzeihlich. Ausserdem soll sie eine Grüne sein. Die Grünen soll es besonders schlimm erwischen....

PS: ich habe lange überlegt, ob ich das bringen soll.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Darüber zu berichten, finde völlig in Ordnung. Zum einen sind die Adligen ja sowieso auch nur Menschen und nicht nur von tadellosem Wesen und zum anderen soll die Berichterstattung über das Monarchis(tis)che ja auch nicht als Lobhudelei verstanden werden. Das fördert auch die Glaubwürdigkeit der Berichterstattung insgesamt.

Es ist von den Historikern bekannt, dass die Kaiser und Königinnen immer ihre Lover hatten. Aber soetwas auf Instagram zu posten ist dort absolut unverzeihlich.WE.


Neu: 2017-08-16:

[7:40] Kurier: Ernst Fuchs posthum als Monarchist geoutet

Er wurde ja schon zu Lebzeiten als (Maler)-Fürst bezeichnet, aber wer hätte gedacht, dass er den Titel wörtlich nahm. Ernst Fuchs war bekennender Monarchist, erklärt sein Sohn Emanuel, der dieser Tage der "Schwarz-Gelben Allianz" ein Poster seines Vaters übergab, dessen Verkauf der monarchistischen Bewegung dabei helfen soll, künftige Wahlgänge zu finanzieren. Ernst Fuchs hat das Plakat "Unser Kaiser", das Kaiser Franz Joseph zeigt, in den 1970er-Jahren geschaffen – nicht zu verwechseln mit Fuchs’ "Selbstporträt als Kaiser von Österreich".

Das neue Kaiserreich hat er nicht mehr erlebt, aber wir werden es hoffentlich erleben. Vielleicht ist dieser Artikel auch Monarchie-Werbung.WE.


Neu: 2017-08-01:

[14:35] Silberfan zu Video: Humboldtforum, Stadtschloss Berlin

Herstellung und Einbau von 110 historischen Portalfenstern an der rekonstruierten Barrockfassade.

Da wird etwas für die "Ewigkeit" gebaut, must see!

Ja, für den neuen König von Preussen. Aufwand spielt keine Rolle.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Wenn in Berlin der König von Preussen regieren soll kann Berlin eigentlich nicht so stark zerstört werden........

Es kommt eine softere Version des Systemwechsels, ohne grosse Zerstörungen. Bitte den Beitrag des Piraten in meinem heutigen Artikel-Update lesen.WE.

[15:15] Silberfan zum Kommentar von 15 Uhr:

Das Schloss steht im Ostteil der Stadt noch vor dem Brandenburger Tor. Ob Westberlin ein zu schützender und zu rettender Ort ist, sei einmal dahin gestellt, aber es ist total Multikultiversifft und sollte wieder Brachland werden, denn dieser Ort ist No-Go-Berlin. Wir werden ja sehen, was von Berlin übrig bleibt und wer in der Nähe vom Schloß wohnt, könnte sogar sicherer sein, als in Neukölln.

Es ist gut möglich, dass das Schloss und andere Gebäude in Berlin speziell geschützt werden. Einfach einige Schützenpanzer hinstellen.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
Habe mir eben das Video angesehen. Als Tischlermeister kann ich nur sagen ...absolut hervorragende Arbeit ..gute Leute muß man eben haben ...noch ist Deutschland nicht verloren und hoch lebe der Kaiser


Neu: 2017-07-17:

[17:40] NTV: So kamen die Windsors zu ihrem Namen


Neu: 2017-07-03:

[16:00] ORF: Warum die Triestiner Maria Theresia lieben

Viele Triestiner fühlen sich nach wie vor stark mit der Zeit der Monarchie verbunden. In der Hafenstadt finden sich viele Spuren aus dieser Zeit. Kaiserin Maria Theresia wurde sogar ein eigener Stadtteil gewidmet. Eine Spurensuche.

Und die Leute dort träumen immer noch von der guten Verwaltung damals, als sie bei Österreich waren. Kommt wieder, wenn sie mit Norditalien zu unserem Kaiserreich kommen.WE.


Neu: 2017-06-28:

[18:15] Sonderheft: COMPACT Geschichte – 1000 Jahre Deutsches Reich

Für Geschichtsbewusste und Anhänger des kommenden Kaiserreichs ist es absolutes Muss, dieses Heft zu lesen. Möge das neue Kaiserreich wieder 1000 Jahre bestehen. Mit vielen, unglaublich tollen Abbildungen.

PS: Leider gibt es nur die Version auf Papier und die Produkte von Compact sind nicht überall erhältlich. Für Journalisten, die Rezensionen schreiben, gibt es auch andere Möglichkeiten.WE.


Neu: 2017-06-24:

[8:10] Presse: Donaumonarchie: Ein Staat von 51 Jahren

Nach der gescheiterten Revolution der Ausgleich: Vor 150 Jahren entstand der Staat Österreich-Ungarn. Dessen Fundament war von Anfang an ein brüchiges.

Man hat daraus gelernt. Die neuen Monarchien sollen ethnisch homogener werden.WE.


Neu: 2017-06-23:

[14:45] Focus: Kreuz, Mondsichel oder Mikroskop? Kuppel-Kampf um Berliner Stadtschloss entschieden

Der Streit um die Spitze des Berliner Stadtschlosses hat offenbar ein Ende. Wie die „Berliner Morgenpost“ berichtet, soll das Humboldt Forum, das in den Neubau des Schlosses einziehen wird, mit einem Kreuz auf der Kuppel versehen werden. Dem Bericht zufolge habe das der zuständige Stiftungsrat bereits am Montag entschieden.

Wenn diese Politiker wüssten, wozu sie das Stadtschloss wieder aufbauen lassen mussten....WE.

Silberfan: Hoch lebe der preussische König!


Neu: 2017-06-08:

[8:30] NTV: Geburt des Labels "k.u.k."Kaiser Franz I. wird Doppelmonarch

Vor 150 Jahren krönt Kaiserin Sisi ihren Gemahl Franz Jospeh I. zum König von Ungarn. Die so geschaffene Doppelmonarchie Österreich-Ungarn wurde mit einem glamourösen Festakt gefeiert. Die darauffolgende Ära bleibt bis heute als "Friedenszeit" in Erinnerung.

Wir warten jetzt schon zu lange auf den neuen Kaiser. Dieser ist seit einigen Wochen komplett aus der Öffentlichkeit verschwunden. Also übernimmt er hoffentlich bald.WE.


Neu: 2017-05-14:

[18:45] Heute wieder Habsburger-Thementag bei 3SAT

Zufall? natürlich nicht, sondern Vorbereitung des Publikums auf das neue Kaiserhaus.WE.

Mit Mediathekview kann man sich die Videos nach der Sendung runterladen.


Neu: 2017-05-13:

[16:10] BZ: Wo im Schloss die Könige wohnten, soll uns nicht gezeigt werden

Berliner Schloss, Eingang Süd (Portal II): Hier im ersten Stock wohnte der Alte Fritz

Das Stadtschloss ist zwar noch eingerüstet. Wer aber hinter die Gestänge und Folien blickt, der kann die Fassade erkennen, die originalgetreu wiederersteht. Die Portale werden in Handarbeit von Bildhauern neu erschaffen.

Dieser Artikel brachte mich auf die Spur, wozu dieses Schloss wirklich wieder aufgebaut wírd und "zufällig" jetzt fertig wird. Vermutlich wird es die Residenz des neuen preussischen Königs. Daher soll auch die Fassade originalgetreu wieder entstehen um symbolisch so an das frühere Königreich Preussen anzuschliessen.

Es gibt zwar eine Menge an Schlössern, die sind aber alle alt. Eine entsprechende Renovierung wäre sehr teuer und dauert.WE.


Neu: 2017-05-12:

[18:30] Profil: Maria Theresia: Die dunklen Seiten der letzten Habsburger-Monarchin

Sie war die erste und letzte Herrscherin der Habsburger-Monarchie, inszenierte sich gerne als gütige Übermutter, agierte jedoch als eiskalte Machtstrategin. Am 13. Mai jährt sich Maria Theresias Geburtstag zum 300. Mal. Porträt einer Frau, deren Briefe und Zeitzeugen ein Psychogramm voller Widersprüche zeichnen.

Klarerweise ist diese Biographie der Kaiserin im linken Profil etwas negativ eingefärbt, aber trotzdem lesenswert.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Für die Linken ist jeder krank, der (noch) Geist besitzt. Ich erinnere mich an die Rezension einer zweibändigen Biographie eines britischen Historikers (Boyle) über Goethe in der deutschen "Qualitätspresse". Die Biografie wurde als maßgebliches Standardwerk gefeiert. Im zweiten Band stand wörtlich, daß Goethe ein "sexuell perverser Psychopath" gewesen sei. (Eine typische linke Projektion.) Die Linken müssen immer alles Geistige leugnen und zerstören. Sie können nicht anders!


Neu: 2017-05-05:

[18:15] Zeit: Vom zweiten zum "Dritten Reich"

Der Historiker Stephan Malinowski im Gespräch über die Feudalisierung des Bürgertums, die Krise des deutschen Adels und die Geburt des Führerkults aus dem Geist des Wilhelminismus

Dieser Artikel von 2010 ist eine interessante Beschreibung des deutschen Adels am Ende des Kaiserreichs.WE.


Neu: 2017-05-01:

[13:45] Leserzuschrift-DE: neue Informationen zur Hymne des neuen "Kaiserreich Deutschland":

Bezüglich der Hymne des neuen "Kaiserreich Deutschland". (Dieser neue Name ist jetzt aufgetaucht):

Es ist wohl so, dies sagen jedenfalls neue Informationen, dass der künftige Kaiser keinen "Personenkult" möchte und daher soll einer echten Kaiserhymne eine Absage erteilt worden sein. Stattdessen wird ein Text aus den Hymnen der Staaten gebildet, die im neuen Kaiserreich aufgehen sollen. Es ist ja schon bekannt welche Gebiete das sein werden. So wird etwa eine Textpassage aus der Brabanconne, der Hymne des Königreich Belgien, entnommen und auf "deutsch" formuliert:

"..........Aus der Knechtschaft und dumpfen Zeiten, entstieg der Deutsche dem Grab"............

Damit soll wohl Ausdruck verliehen werden dass aus der Knechtschaft der Demokrattie der Weg in ein neues Zeitalter folgt.

Der Text soll sich also aus den Hymnen zusammensetzen und "stimmig" im Text aber auf "deutsch" und "Deutschland" bezogen sein. Mehr Informationen habe ich derzeit nicht. In wie weit das so stimmt kann ich nicht beurteilen.

Das dürfte von der selben Kirchenquelle stammen, die letztes Jahr schon mehrfach etwas geliefert hat. Wie weit es stimmt, ist nicht zu beurteilen. Aber plausibel ist es, denn es kommen mehrere Staaten zusammen. Die Musik wird wohl die Haydn-Hymne sein.

PS: ob der Name des Reichs "Deutsches Kaiserreich" oder "Kaiserreich Deutschland" ist, ist relativ egal und hängt vom Kontext der Verwendung ab.WE.

[17:15] Es ist noch etwas nachgekommen: den ganzen Text kennen nur wenige Personen. Er wir erst nach dem Systemwechsel veröffentlicht.WE.


Neu: 2017-04-30:

[9:30] SWP: Kretschmann hält Hof für den Adel

Umso überraschter wird im politischen Stuttgart Kretschmanns Einladung zu einem „Empfang mit Abendessen“ im Neuen Schloss in Stuttgart registriert, die sich exklusiv ans Adelsgeschlecht wendet. Die Einladung gelte „für Sie persönlich“ und sei „nicht übertragbar“, heißt es in dem Schreiben, das Bernhard Prinz von Baden genauso erreicht hat wie Carl Herzog von Württemberg, Ferdinand Prinz von Hohenzollern und zahlreiche Freifrauen und -herren im Land.

In seiner Position müsste der grüne Ministerpräsident eigentlich wissen, was kommt. Versucht er sich so zu retten? Generell ist er moderater als andere Grüne.WE.


Neu: 2017-04-23:

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Musketen Diese Erfindung begründete Preußens Großmacht

Leopold I., Fürst von Anhalt-Dessau: Leopold erfand dieses ebenso nützliche wie folgenschwere Gerät in seiner Funktion als Oberst, General und Feldmarschall der brandenburgisch-preußischen Armee. Nacheinander diente er Friedrich I., Friedrich Wilhelm I. und Friedrich II. als Truppenführer, Stratege und Berater. Vor allem aber machte er sich als Heeresreformer einen Namen, der aus dem rudimentären Militär eines bankrotten Mittelstaats die leistungsfähigste Armee des Kontinents formte, mit der Friedrich der Große in die Schlesischen Kriege ziehen sollte.

Unsere heutigen "Regenten" sind eher Verräter und Nichtsnutze und können nicht einmal mehr dienen. Sie haben keine Nachfahren, keine Familie. Sie sind eher abschreckende Beispiele als Vorbilder. Gerade deshalb gedenken wir heute Leopold I, welcher Preußens Großmacht begründete. Ein Herrscher, der Großartiges für sein Land und für das Römische Reich d. N. leistete. Er war zugleich ein Erfinder, hatte einen Beruf erlernt. Welch ein Unterschied zu den Berufslosen oder zu den Studienabbrecher(ix)innen der degenerierten grünen Partei, die sich über schlechte Umfrageergebnisse auch noch wundert, obwohl sie ihr Land nicht nach oben, sondern nach unten gewirtschaftet haben. Leopold I machte es, oh wie Wunder, genau umgekehrt. Als er die Regentschaft übernahm, waren die Verhältnisse katastrophal! Sein Wirken war eine Zeit des Aufbaus. Und genau deshalb müssen auch wieder Monarchien bekommen. Weil Demokratten versagen und nichts anderes als Mafioso sind, welche die Steuersäckel plündern.

Es ist unter Adeligen üblich, dass sie beim Militär dienen und dort zumindest Reserveoffizier werden. Fast alle heutigen Politiker, speziell im linken Spektrum sind Zivildiener oder "Untaugliche".WE.


Neu: 2017-04-17:

[15:15] Silberfan: Eine Seite von Louis XX, dem neuen frz. König:Institut de la Maison de Bourbon


Neu: 2017-04-14:

[12:35] Unzensuriert: 300 Jahre Kaiserin Maria Theresia: Außergewöhnliche Einblicke in ihr Seelenleben


Neu: 2017-04-09:

[16:30] Leserzuschrift-DE: Deutsche Kaiserhymne öffentlich gespielt:

Vor fünf Minuten habe ein Erlebnis der Zukunft gehabt, als ich im Garten arbeitete. In der direkten Nachbarschaft (Bayern auf dem Lande) wird ein großes, dreitägiges Fest gefeiert, das mit dem heutigen Tag beendet wird. Eben spielte eine bayerische Blaskapelle:

Die Deutsche Kaiserhymne "Heil dir im Siegerkranz"!

Ich war ergriffen und zutiefst berührt! Das hätte ich nicht geglaubt und ich wette, dass die völlig hirngewaschenen Besucher dieses Fest gar nicht erkannt haben, was sie da gerade hören! Diesen Moment werde ich wahrscheinlich in meinem ganzen Leben nicht vergessen!

Man erinnert sich eben wieder an die gute alte Kaiserzeit. Bald kommt sie wieder, mit einer anderen Kaiserhymne.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE: Abendgebet:

Ich möchte dem Leser nur ungern widersprechen, aber Merkel weiß ganz genau wie man eine Armee aus Asylschmarotzern, Esels- ( Arabs ) und Affenvisagen ( Neger ) führt, um dem Deutschen Volk den größten Schaden zuzufügen.

Jeden Abend schließe ich diese hochverräterische Weib in mein Abendgebet ein :

Unser Vater, der Du bist im Himmel, befreie uns von diesem Weib und schütze unseren Kaiser !

Weiss die Merkel auch, warum sie das wirklich machen muss?WE.


Neu: 2017-04-06:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Generalstab der 10. Panzerdivision zu Gast auf der Burg Hohenzollern

Im Rahmen seiner Ausbildung erhielt Prinz Georg Friedrich Einweisung in alle Abteilungen des Generalstabes, wobei der Schwerpunkt auf dem Bereich "zivil-militärische Zusammenarbeit" lag.

Diese Mitteilung ist schon einige Jahre alt. Es beruhigt aber mich aber, das der Adel seine "Hausaufgaben" gemacht hat - und das schon seit langer Zeit. Nicht jeder Reserveoffizier erhält diese Einblicke. Und genau das wird nun gebraucht. Ich bezweifel, das Merkel weiß, wie man eine Armee führt!

Ich nehme an, dass Georg-Friedrich von Preussen der König eines neugeschaffenen Preussens wird.WE.
 

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Video: Der Mann gabriel stellte vor: König Stefan I. von Preußen!

Es geht um den König von Preußen in der Erblinie Ratzeburg. Der Vortrag wird gehalten von dem Cousin von Angela Merkel. Alles ist absolut schlüssig und vieles stimmt mit den Aussagen von Walter überein. Teile des Adels stehen bereits hinter Stefan dem I. Allerdings noch nicht öffentlich und im MAinstream.

Alles ist erklärt... vor allem auch die Rechtslage und die Machenschaften von Bismark aber auch die ganze Frage des Treuhandrechts. Es wird sicher auch euch ein Stück weiter bringen in Eurer Erkenntnis.

Leider konnte ich aus Zeitgründen nur kleine Stellen des Videos ansehen.WE.


Neu: 2017-04-05:

[14:30] Leserzuschrift-DE: Finanzierung der Untergliederungen des Kaiserreichs:

Sie haben schon häufiger über die Länder eines - wenn es denn so kommt - neuen Kaiserreichs gesprochen. Wie ist dieses denn unterteilt? Bei Hartgeld wird beispielsweise oft von NRW als failed state gesprochen. Das stimmt so nicht. Ostwestfalen und das Münsterland als potentielle Untergliederungen heben sich mit Vollbeschäftigung sehr positiv hervor gegenüber dem Ruhrgebiet mit horrenden Arbeitslosenquoten hervor. Wird es dann wieder - im Kleinen - einen Finanzausgleich geben, bei dem beispielsweise das Münsterland und Ostwestfalen das Ruhrgebiet durchfüttern müssen?

Oder wäre das Ruhrgebiet als Region endlich auf sich allein gestellt und muss sehen, wie es sich zukunftsfähig gestaltet und somit mittelfristig und nachhaltig eigenständig zahlungsfähig wird? Alles andere wäre doch wieder Sozialismus pur..

Über diese Details ist mir nichts bekannt. Einen Finanzausgleich unter den Regionen wie heute wird es wohl nicht geben. Ich nehme an, dass sich Grafschaften, Fürstentümer, Königreiche und das Kaiserhaus die Steuereinnahmen zu fixen Prozentsätzen aufteilen.WE.


Neu: 2017-04-03:

[18:40] Leserzuschrift-AT zu Video: 26. Frühjahrsparade der k. u. k. Traditions Dragoner No. 7 in Linz

Das k.u.k. Traditions-Dragonerregiment No.7 „Herzog von Lothringen und Bar"

hielt am 1.4.17 in Linz die Parade zum Gedenken an den letzten Kaiser, Karl von Österreich. Heuer jährte sich sein 95. Todestag am 1. Apri 1922 in Funchal.

Ab Minute 8:35 im Video offene Worte der Ehrengäste, welche ich in das Video in gekürzter Fassung aufnahm.

Es gibt doch noch monarchische Tradition in Österreich. Leider war keine Beschreibung beim Video. Wer waren die Ehrengäste? Wir haben nicht die Zeit, uns das ganze Video anzusehen.WE.


Neu: 2017-03-24:

[12:55] DZiG: Einkommensteuer im Deutschen Kaiserreich


Neu: 2017-03-18:

[15:05] Leserzuschrift-DE: ein Text zum Nachdenken:

Ich habe eine Schatulle mit Silbermünzen "Könige und Kaiser Deutschlands", die im Jahre 2000 geprägt wurden. Auch wenn im Rückblick ja manches etwas verklärt gesehen wird, möchte ich doch aus dem Begleitbüchlein zitieren:

"Wichtiger als das wechselvolle Glück der einzelnen Herrscher auf den Schlachtfeldern ist heute die Rückbesinnung auf die Tugenden, die die deutschen Kaiser und Könige aller Jahrhunderte besonders auszeichneten: Verantwortung und Pflichtgefühl. Ganz gleich, ob sie sich wie Karl der Große als "Herrscher von Gottes Gnaden" oder wie Friedrich II. von Preußen als "Erster Diener des Staates" fühlten: Das Wohlergehen ihres Landes und der ihnen anvertrauten Menschen bedeutete für sie stets mehr als die eigene Person. Gemäß ihrer Berufung kämpften sie erfolgreich für die äußere und innere Sicherheit des Reiches. Jeder deutsche Kaiser oder König festigte auf seine eigene Art und Weise den Boden, auf dem unser heutiger Staat beruht: Der eine förderte besonders die schönen Künste und die Philosophie; der andere legte den Schwerpunkt auf Wirtschaftsreformen und Förderung der Wissenschaften."

Wo sind wir inzwischen nur gelandet?

[15:15] Beim Demokratten-Abschaum sind wir gelandet. Bald ist dieser weg und die Kaiser und Könige kommen wieder zurück.WE.


Neu: 2017-03-17:

[20:00] Video: Deutschlands Herrscher Doku ZDF-History


Neu: 2017-03-16:

[17:35] Die Abdankung von Zar Nikolaus II jährt sich zum hundertsten Mal: Der letzte Zar Russlands

Auch den kommentierenden Lesern fällt die Ähnlichkeit von Nikolaus II und Dimitri Medwedew auf.

[18:30] Wir sollten nicht allzuviel verraten: es kommen die alten Dynastien zurück und der Thronfolger des letzten Zaren wurde auf Druck des deutschen Kaisers gerettet. Der neue Zar ist international bestens bekannt.WE.


Neu: 2017-03-15:

[13:40] Sputnik: Krim-Chef rät Russland Übergang zu Monarchie


Neu: 2017-03-14:

[19:15] Leserzuschrift-AT: reif für den Kaiser:

Komme gerade vom Schiurlaub aus Salzburg zurück und möchte Ihnen ein paar persönliche Erfahrungsberichte mitteilen, über Gespräche die ich in einer Woche, mit mehreren Leuten aus dem Inland, Deutschland der Schweiz sowie Italien über Geldsystem, Politik, Monarchie, Kopfabschneider usw. geführt habe.

Bei mehreren gemütlichen Runden verteilt über diese ganze Woche, immer mit verschiedensten Urlaubsgästen z.B aus Deutschland (u.a. Essen, Dortmund, Regensburg, Berchtesgaden, Passau, Ingolstadt) befragte ich diese meist direkt, wie lange sich Merkel vulgo „Hosenanzug“ noch an der Macht halten würde und ob sie die Umfragewerte laut Lügenpresse 30/30 % für Schulz/Merkel für die kommende Bundestagswahl glauben würden? Daraufhin kam zu meinem Erstaunen zu 100 Prozent immer dieselbe Antwort, nämlich dass Merkel garantiert weg sein würde und die AFD dass Rennen machen wird, somit hat sich zugleich das Thema Lügenpresse erledigt.

Ich darauf, dass wir wahrscheinlich bis September in einer Monarchie leben und somit ein Kaiser regiert und ob sie sich das vorstellen könnten, unter einem Kaiser zu leben, wo es zwar keinen Sozialismus in dieser Form wie heutzutage mehr gibt, aber dafür nur noch sehr geringe Steuern zu bezahlen sein würden........? Da hat es mich fast aus den Socken gehoben als die Antwort der Urlaubsgäste oben genannter Städte kam, nämlich, dass sie kein Problem mit einem Monarchen hätten............. Wahnsinn und das zu hundert Prozent! Einer fing sogar von sich aus, gleich von den Hohenzollern und Wittelsbacher zu reden an.........
Nicht nur wir Hartgeldler sind jetzt schon reif für den Kaiser sondern mittlerweile sehr, sehr viele! aus Österreich, Deutschland, Norditalien und Ost-Schweiz.

Ich bin mir absolut sicher, wenn Crash und Terror gekommen sind, hat der Kaiser wirklich seine 1000%ige Zustimmung.

Wir unterhielten uns über alles Mögliche, dass hat sich für mich teilweise fast wie eine Mission angefühlt statt Schiurlaub und sagte ihnen allen, dass sie auf sich Acht geben sollen, des weiteren habe ich auch Hartgeld.com weiter empfohlen!

Wir warten auf die Erlösung durch Seine Majestät. Die ganzen Diskreditierung der heutigen Politik wirkt schon sehr gut.WE.


Neu: 2017-03-06:

[19:50] Wenn eine Staatsform am Ende ist, dann ... werden die Karten neu gemischt!

[20:00] Dann kommt wieder die Monarchie, weil das eine auf Jahrhunderte stabile Staatsform ist. Und jetzt die Kaiserhymne!WE.
 

[14:35] Leserzuschrift-DE zu Berlin 1900 - HD in Color

Kein Spielfilm! Alles echt: Berlin 1900 in Farbe.


Neu: 2017-02-26:

[9:45] Video: Feierliches Gedenken des 100. Todestages von Kaiser Franz Joseph I., im Stephansdom zu Wien

[9:20] Video: Wien bleibt Wien! Österreichisch-Ungarische Monarchie

Kaiser Franz Joseph, Kaiser Karl und Kaiserin Zita in Farbe!


Neu: 2017-02-25:

[20:40] Video: Das Leben Kaiser Karls I von Österreich/The life of emperor Charles the Ist of Austria

Ein Video über das Leben des Grossvaters unseres neuen Kaisers, den die Sozialisten verhungern lassen wollten. Jetzt werden bald die Sozialisten verhungern.WE.
 

[20:00] Video: Zita - Kaiserin von Österreich

Interessantes Video, auf das wir wieder die Kaiserhymne spielen. Sie war immer überzeugt vom Gottesgnadentum. Möge Ihr Enkel bald unser Kaiser werden, der uns von den Demokratten und deren Dekadenz befreit. Ein Hoch auf den Retter und Seine Majestät.WE.


Neu: 2017-02-18:

[11:30] Über Maria Theresia: "Einmal hat Habsburg einen Mann, und dann ist es eine Frau"


Neu: 2017-02-09:

[13:30] Der Pirat: Datum der Kaiserkrönung:

Wenn heute tatsächlich mit den Verhaftungen begonnen wird, dann werden wir einen strammen Zeitplan haben. Daher könnte man spekulieren, dass die Kaiserkrönung zu Ostern stattfinden wird! Am 16. April ist Ostersonntag! Das wären etwas mehr als 2 Monate! Vom Zeitgefüge her passt es!
Wir warten gespannt auf die nächsten Ereignisse!

Dass dürfte zeitlich zu knapp sein. Pfingsten ist vermutlich besser geeignet. Viel wichtiger ist: wie lange lässt man den Islam nach dem Crash toben, bis die Monarchien eingesetzt werden. Ich schätze nicht mehr als 3 Wochen.WE.


Neu: 2017-02-07:

[18:45] Leserzuschrift-DE: der Ruf nach dem Kaiser ertönt bereits:

Mit Interesse habe ich den Artikel über den Asylneger mit 7 Identitäten gelesen, der uns Steuerzahler um über 20.000€ erleichtert hat und dafür 1,5 Jahre Bewährung und 200 Sozialstunden bekommen hat.
Zum Vergleich: bei uns (städt. Bauhof) leistet gerade ein schon länger hier Lebender seine 480 Sozialstunden ab. Sein Vergehen? Jetzt festhalten...Mopedfahren ohne Führerschein!
Sowas ist nunmal verboten, ganz klar. Aber das steht doch in keinem Verhältnis mehr, es war eine Dummheit die niemanden geschädigt hat. Man ist wirklich zum Menschen 2. Klasse geworden. Das merken langsam auch die letzten Idioten!

Ich gehe zB regelmäßig mit meinem besten Kumpel Freitags ein, zwei Bier trinken. Er war immer der Ansicht daß alles weitergeht wie gehabt...da passiert nix, usw. usw. Also überhaupt nicht empfänglich für Themen wie auf HG. Letztes WE sagt er urplötzlich er hätte die Schnauze dermaßen voll von dem ganzen Zirkus und hoffentlich kommt bald wieder ein Kaiser! Hat mich völlig überrascht. Ich hab nur gesagt: "Bald, mein Lieber, bald. Dauert nicht mehr lange"
Möge es bald richtig rumpeln und bessere Zeiten kommen.

Diese Zuschrift passt besser auf diese Seite als auf Multikulti, wo man Anfang des Monats bereits mit dem Platz sparen muss. Ja, die Diskreditierungen des Systems wirken schon sehr gut. Man könnte jetzt wirklich schon wie in Frankreich die Monarchiewerbung intensivieren.WE.


Neu: 2017-02-05:

[18:10] Leserzuschrift zu What If Austria-Hungary Reunited Today?

Ein sehr interessantes youtube Video zur Frage was passieren würde wenn die K&K Monarchie heute reinstalliert werden würde.

Das Video zeigt die Demographie und die multiethnischen Probleme eines solchen Reiches sehr deutlich. Das versucht man in Zukunft zu verhindern. Es wird 2 Habsburger-Kaiserreiche geben. Das Unsere wird relativ ethisch homogen sein. Beim Ost-Kaiserreich ist das leider nicht so einfach.WE.


Neu: 2017-02-03:

[14:20] Leserzuschrift-DE: Kollektives Anstoßen auf den Kaiser:

Es ist wirklich hart diesen ganzen Wahnsinn derzeit noch zu ertragen. Mittlerweile muß ich mir jeden Abend einen "guten Schluck" genehmigen. So oft wie ich in letzter Zeit auf den Kaiser angestoßen habe muß er doch nun wirklich bald kommen und uns endlich erlösen.
Neben dem Abspielen der Kaiserhymne könnten doch alle HG-Leser kollektiv um 20:00 Uhr alle auf den Kaiser anstoßen, vielleicht hilft das ja.

Ja, gute Idee, ich selbst spiele am Abend beim Cartoons-Aufschalten immer die Kaiserhymne und neuerdings wegen Trump anschliessend die US-Nationalhymne.

PS: ich schätze inzwischen, dass wird ab dem Grossterror innerhalb eines Monats schon im Kaiserreich sind. Aber das richtige Aufräumen läuft da erst an.WE.

[18:50] Vermutlich sind wir dann irgendwann im März 2017 bereits im neuen Kaiserreich. Der Systemwechsel hat begonnen.WE.


Neu: 2017-02-26:

[9:45] Video: Feierliches Gedenken des 100. Todestages von Kaiser Franz Joseph I., im Stephansdom zu Wien

[9:20] Video: Wien bleibt Wien! Österreichisch-Ungarische Monarchie

Kaiser Franz Joseph, Kaiser Karl und Kaiserin Zita in Farbe!


Neu: 2017-02-25:

[20:40] Video: Das Leben Kaiser Karls I von Österreich/The life of emperor Charles the Ist of Austria

Ein Video über das Leben des Grossvaters unseres neuen Kaisers, den die Sozialisten verhungern lassen wollten. Jetzt werden bald die Sozialisten verhungern.WE.
 

[20:00] Video: Zita - Kaiserin von Österreich

Interessantes Video, auf das wir wieder die Kaiserhymne spielen. Sie war immer überzeugt vom Gottesgnadentum. Möge Ihr Enkel bald unser Kaiser werden, der uns von den Demokratten und deren Dekadenz befreit. Ein Hoch auf den Retter und Seine Majestät.WE.


Neu: 2017-02-18:

[11:30] Über Maria Theresia: "Einmal hat Habsburg einen Mann, und dann ist es eine Frau"


Neu: 2017-02-09:

[13:30] Der Pirat: Datum der Kaiserkrönung:

Wenn heute tatsächlich mit den Verhaftungen begonnen wird, dann werden wir einen strammen Zeitplan haben. Daher könnte man spekulieren, dass die Kaiserkrönung zu Ostern stattfinden wird! Am 16. April ist Ostersonntag! Das wären etwas mehr als 2 Monate! Vom Zeitgefüge her passt es!
Wir warten gespannt auf die nächsten Ereignisse!

Dass dürfte zeitlich zu knapp sein. Pfingsten ist vermutlich besser geeignet. Viel wichtiger ist: wie lange lässt man den Islam nach dem Crash toben, bis die Monarchien eingesetzt werden. Ich schätze nicht mehr als 3 Wochen.WE.


Neu: 2017-02-07:

[18:45] Leserzuschrift-DE: der Ruf nach dem Kaiser ertönt bereits:

Mit Interesse habe ich den Artikel über den Asylneger mit 7 Identitäten gelesen, der uns Steuerzahler um über 20.000€ erleichtert hat und dafür 1,5 Jahre Bewährung und 200 Sozialstunden bekommen hat.
Zum Vergleich: bei uns (städt. Bauhof) leistet gerade ein schon länger hier Lebender seine 480 Sozialstunden ab. Sein Vergehen? Jetzt festhalten...Mopedfahren ohne Führerschein!
Sowas ist nunmal verboten, ganz klar. Aber das steht doch in keinem Verhältnis mehr, es war eine Dummheit die niemanden geschädigt hat. Man ist wirklich zum Menschen 2. Klasse geworden. Das merken langsam auch die letzten Idioten!

Ich gehe zB regelmäßig mit meinem besten Kumpel Freitags ein, zwei Bier trinken. Er war immer der Ansicht daß alles weitergeht wie gehabt...da passiert nix, usw. usw. Also überhaupt nicht empfänglich für Themen wie auf HG. Letztes WE sagt er urplötzlich er hätte die Schnauze dermaßen voll von dem ganzen Zirkus und hoffentlich kommt bald wieder ein Kaiser! Hat mich völlig überrascht. Ich hab nur gesagt: "Bald, mein Lieber, bald. Dauert nicht mehr lange"
Möge es bald richtig rumpeln und bessere Zeiten kommen.

Diese Zuschrift passt besser auf diese Seite als auf Multikulti, wo man Anfang des Monats bereits mit dem Platz sparen muss. Ja, die Diskreditierungen des Systems wirken schon sehr gut. Man könnte jetzt wirklich schon wie in Frankreich die Monarchiewerbung intensivieren.WE.


Neu: 2017-02-05:

[18:10] Leserzuschrift zu What If Austria-Hungary Reunited Today?

Ein sehr interessantes youtube Video zur Frage was passieren würde wenn die K&K Monarchie heute reinstalliert werden würde.

Das Video zeigt die Demographie und die multiethnischen Probleme eines solchen Reiches sehr deutlich. Das versucht man in Zukunft zu verhindern. Es wird 2 Habsburger-Kaiserreiche geben. Das Unsere wird relativ ethisch homogen sein. Beim Ost-Kaiserreich ist das leider nicht so einfach.WE.


Neu: 2017-02-03:

[14:20] Leserzuschrift-DE: Kollektives Anstoßen auf den Kaiser:

Es ist wirklich hart diesen ganzen Wahnsinn derzeit noch zu ertragen. Mittlerweile muß ich mir jeden Abend einen "guten Schluck" genehmigen. So oft wie ich in letzter Zeit auf den Kaiser angestoßen habe muß er doch nun wirklich bald kommen und uns endlich erlösen.
Neben dem Abspielen der Kaiserhymne könnten doch alle HG-Leser kollektiv um 20:00 Uhr alle auf den Kaiser anstoßen, vielleicht hilft das ja.

Ja, gute Idee, ich selbst spiele am Abend beim Cartoons-Aufschalten immer die Kaiserhymne und neuerdings wegen Trump anschliessend die US-Nationalhymne.

PS: ich schätze inzwischen, dass wird ab dem Grossterror innerhalb eines Monats schon im Kaiserreich sind. Aber das richtige Aufräumen läuft da erst an.WE.

[18:50] Vermutlich sind wir dann irgendwann im März 2017 bereits im neuen Kaiserreich. Der Systemwechsel hat begonnen.WE.


Neu: 2017-01-08:

[18:45] Leserzuschrift-DE zu Wenn Teppiche unter Polizeischutz geliefert werden

Die royale Teppichmanufaktur in Spanien stand kurz vor dem Aus. Sie überlebte nur dank des größten Auftrags seit 200 Jahren. Der kommt aus Dresden. Dort soll ein ganzes Schloss neu erstrahlen.

Die ersten beiden Exemplare, nur 60 Zentimeter breite und 3,30 Meter hohe Säulenteppiche mit dem Emblem AR (Augustus Rex), ruhen bereits im Depot des Schlosses.

Ist das schon für den nächsten Sächsischen König ???

Sieht so aus. Bekommt Sachsen einen König August.?WE.


Neu: 2017-01-07:

[19:30] ServusTV-Doku: Der letzte große Kaiser - kein Schmarrn

 

 

Seitenauslagerung, ältere Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH