Informationen Europa - 2018

Diese Seite befasst sich mit Information aus Ländern Europas (ohne Russland, TR, etc. - das ist Welt) und ohne EU-spezifische Informationen, sowie ohne AT, CH, DE

Neu: 2018-12-31:

Frankreich:

[19:45] Polizeigewalt bei den Protesten im Video: Violence against yellow vest

[14:50] RT: Zusammenstöße in Paris, Lyon, Nantes und Rouen – Gelbwesten protestieren weiter

[14:00] Silberfan zu Proteste zu Silvester Werden die Champs-Elysées gelb?

Wie ich schon schrieb, heute in Paris könnte die Lage eskalieren, die 12.000 Polizisten werden sich bedanken das sie statt zu feiern gegen friedliche Demonstranten kämpfen müssen. Heute berichtet auch die ARD darüber, also will man die Aufmerksamkeit der Masse darauf konzentrieren.

Es ist gut möglich, dass jetzt berichtet werden soll. Jederzeit können jetzt Putsch und/oder Bürgerkrieg kommen.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:

Wenn ich mir die vielen Videos anschaue, wird eines klar: Die wirklichen Gelbwesten sind friedliche Bürger, die ihr Gesicht offen zeigen. Sämtliche Randalierer sind vermummt und tragen einen kleinen Rucksack. Woher kennen wir das? Logisch, daß bei solchen Aktionen die üblichen Verdächtigen mitmischen, um den Protest zu diskreditieren, also bezahlte Randalierer, für Geld machen die alles, weil sie ihre Drogen brauchen. Ganz perfide Sache.

[19:35] Ob dieser Randalierer Macron oder die Linken geschickt haben, wissen wir leider nicht.WE.


Neu: 2018-12-30:

Frankreich: 

[16:40] Silberfan zu NACH SIEBEN WOCHEN ESKALATION Gelbwesten drohen mit Protesten an Silvester in Paris

Ich würde mal sagen, wenn der Silvesterabend nicht genutzt wird, werden die Proteste wieder einschlafen. Es ist aber möglich das es morgen ernsthaft eskaliert, wenn ganz Paris auf den Strassen ist und bei der Knallerei irgendwas schief geht, falsch zugeordnet wird oder Panik ausbricht. Zudem bricht auch in Deutschland jetzt der Winter aus mit Kälte, Schnee und Sturm, in 2 Monaten wäre der Winter schon fast wieder vorbei, dann hilft er uns auch nicht und alles läuft so weiter. Hoffnung macht uns auch das die Verhaftungen in USA begonnen haben könnten, alles wäre für das Finale in Stellung gebracht, es gibt nichts mehr was noch fehlen könnte oder habe ich was vergessen, weil ja alles global zusammenpassen muss?

Das schreiben meine Eliten-Quellen:

Man rechnet damit, dass sich das Makrönchen (Ziehsohn des Jacques Attali) nicht mehr lange halten kann. Vive la Deuxième Révolution Française!

Ich habe gestern etwas gebracht, wonach man mit einem Putsch in der Nacht auf 1. Januar rechnet.WE.

[18:50] Leserkommentar:
Bin gestern quer durch Frankreich gefahren. Grenzen offen, im Gegensatz zu den letzten Wochen. Polizei im Land im Einsatz. Zahllose wichtige Kreisverkehre mit Gelbwesten Mahnwachen um Feuer, auch Buden und Zelte. Jedes dritte Auto mit gelber Weste auf dem Amaturenbrett. Auch bei uns, das wurde freundlich bemerkt. Das Volk zeigt sich solidarisch.

Vive le Roi Louis XX.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Es ist genau so wie der Silberfan es schreibt, in 2 Monaten ist der Winter vorbei. Eventuell kann er noch einen Monat weiter raus geschoben werden, dann ist es vorbei.
Wenn wir den Krieg wirklich gewinnen wollen, ohne das sehr vieles außer Kontrolle gerät, dann muss es jetzt endlich losgehen. Und General Winter ist das wichtigste was uns in diesem Krieg hilft, da die feindliche Armee schon im Land ist. Und ich glaube nicht, das alles in 2 - 3 Wochen ausgestanden ist, auf dem Land ja, aber in den Großstädten wird man wohl locker 6 Wochen bis 2 Monate brauchen.

Morgen dürfte es in FR richtig zur Sache gehen. Meine Quellen sagen, man soll das genau beobachten.WE.

Großbritannien:

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Für 120 Millionen Euro Britische Regierung chartert Fähren für das Brexit-Chaos

Ich denke es geht hier nicht um einen harten Brexit sondern eher um Vorbereitungen auf einen kurz bevorstehenden Systemwechsel und die damit entstehenden Unruhen. Ist das die Vorbereitung einer Abschottung gegenüber dem Festland ? Derart kurzfristige "frei Hand" vergebene Aufträge lassen diesen Gedanken schon zu, wie ich meine.

Wahrscheinlich ist es so: für militärische Transporte.WE.


Neu: 2018-12-29:

Frankreich: 

[20:00] Silberfan zu  In vielen Städten Frankreichs - "Gelbwesten" protestieren wieder

Man will auf keinen Fall das die Gelbwestenbewegung wieder einschläft, wenn man sich jedenfalls die Berichterstattung darüber ansieht oder liest. Der Silvesterabend soll auch von Gelbwestenprotesten begleitet werden. Sogar im ZDF wurde heute darüber berichtet.

Man weiss auch nicht, ob Macron schon geflohen ist. Angeblich urlaubt er an einem unbekannten Ort.WE.
 

[9:50] RT: "Wenn's knallt, werden es keine Böller sein" - Gelbwesten kündigen massive Proteste zu Silvester an

[15:20] Leserkommentar-DE:
Mein Bekannter sagte mir gerade, das es jetzt in Frankreich richtig zur Sache gehen soll. Die Leute rechnen das mit einen Militärputsch vom 31.12 bis 01.01 oder es kommt zu einem richtig echten blutigen Bürgerkrieg. Es liegt was in der Luft.

Der Militärputsch hätte schon vor einer Woche kommen sollen. Ein echter Bürgerkrieg wäre ein legitimer Auslöser dafür.WE.


Neu: 2018-12-28:

Ungarn:

[15:30] ET: Chefredakteur der Budapester Zeitung: In Ungarn protestiert die Opposition, nicht die Bevölkerung

Steckt Soros dahinter?


Neu: 2018-12-27:

Ungarn:

[19:05] ET: Viktor Orban im Interview mit oe24: „Mit Plüsch-Bären und Blümchen kann man keine Grenzen schützen“

[9:35] Geolitico: Orbán will Helmut Kohls Europa zurück


Neu: 2018-12-26:

Frankreich:

[18:30] Focus: „Einmalige Ausnahme“Macrons Milliarden-Geschenke reißen die Schuldengrenze: Die EU schaut lieber weg

Inzwischen ist er in "Urlaub", Ort unbekannt. Im Exil?WE.


Neu: 2018-12-25:

Ungarn:

[19:30] Sputnik: Proteste in Ungarn: Ist das Soros Rache?

Ganz sicher, er muss zeigen, dass er ein Linker ist.WE.

Frankreich:

[16:35] ET: „Gelbwesten“ demonstrieren in Frankreich auch an den Feiertagen weiter

[11:15] Leserzuschrift zu Gilets jaunes: Christophe Chalençon appelle à une prise du pouvoir par l'armée, "nous allons partir à la guerre civile"

Führender Gilet jaune fordert die Machtübernahme des Militärs und die Bildung einer Übergangsregierung, ansonsten drohe ein Bürgerkrieg.

Ist er selbst auf diese Idee gekommen, oder wurde sie ihm zugesteckt?WE.


Neu: 2018-12-24:

Frankreich:

[13:45] Jouwatch: Frankreich: Festnahme von Eric Drouet – Wortführer der Gelbwesten

[16:40] Silberfan:
Das ist wieder so ein Event. Den Chef der Gelbwesten festnehmen um eine Reaktion zu erzeugen? Niemanden hätte interessiert wer der Chef der Gelbwesten ist bzw. ob es überhaupt einen gibt bzw. gebraucht hätte. Haben wir hier also eine weitere Szene aus dem Revolutionsdrehbuch, dann ist das wieder so ein Funke der alles zur Explosion bringen kann. Warten wir ab wie es weiter geht in Frankreich und anderen Ländern wo Gelbwesten demonstrieren.

Ich denke, das hat mit Drehbuch nichts zu tun. Das Regime schlägt einfach wild um sich.WE.
 

[12:30] Leserkommentar-DE zum Artikel Systemwechsel Pläne - Update 5:

Zu Ihrem Update Nr. 5 ein paar Ergänzungen. Das LBD 40 der französischen Polizei ist eine multifunktionale Waffe im Kaliber 40 mm. Mit dieser lassen sich unterschiedliche Munitionsarten verschießen.

Zum Tragen kommen u. a. Gummigeschosse im selben Kaliber. Diese erzeugen bei Körpertreffern erhebliche Verletzungen, insbesondere im Gesicht. Alternativ werden Granaten des Typs GLI-F4 benutzt. Diese enthalten Tränengas-Pulver, welches mittels Explosion verteilt wird. Als Verteiler wird der Sprengstoff TNT in einer Menge von 25 Gramm benutzt. Das hört sich wenig an, die Menge entspricht aber fast der Hälfte der Standard-Handgranate der Bundeswehr mit tödlicher Zielsetzung. Ein entsprechender Zünder enthält lediglich 1,1 Gramm Sprengstoff, verursacht aber bei Zündung durch unsachgemäße Handhabung bereits schwerste Verletzungen wie abgerissene Finger.

Die GLI-F4 ist aus hiesiger Sicht als zum (Bürger)- Kriegseinsatz bestimmt zu betrachten. Bei Gebrauch dieses Einsatzmittels werden schwerste, bleibende Verletzungen bis hin zum Tod einzelner Demonstranten billigend in Kauf genommen. Ohne entsprechende Rechtsgrundlage befände sich der Nutzer nach deutschem Recht im Verbrechensbereich.

Mit Deeskalation hat das nichts mehr zu tun, sondern nur noch mit Niederschlagung eines Aufstandes. Der Einsatz bei einer Demo in Deutschland ist nicht vorstellbar und dürfte das berufliche Ende der Verantwortlichen bedeuten. Was geschieht, wenn z. B. französische Polizisten, von Beamten will da gar nicht mehr reden, mit „ihrem Besteck“ in Deutschland eingesetzt werden, wage ich mir nicht vorzustellen.

Als das gestern reingekommen ist, wusste ich, dass die Leser wissen sollen, mit welcher brutalen Gewalt diese Proteste niedergemacht werden. Also auch mit Kriegswaffen.

PS: gestern abend kam noch die Meldung herein, dass das französische Militär vermutlich wegen solcher Sachen jederzeit putschen wird, was dann den Crash auslöst. Ist unter den Cartoons. Aber nichts passierte bis jetzt. Kann jederzeit kommen.WE.


Neu: 2018-12-23:

Frankreich:

[17:45] Infowars: YELLOW VESTS CHASE FRENCH POLICE OUT OF CHAMPS ELYSEES IN PRE-CHRISTMAS RUMBLE

Auch in diesem Artikel steht, dass es massive Medienzensur gibt.WE.
 

[17:40] Silberfan zu Neue Gelbwesten-Proteste Ausschreitungen in Paris – Polizist greift zur Waffe

Wenn sie selbst in die Enge getrieben werden, zücken sie auch schon mal eine scharfe Waffe, umgekehrt prügeln sie auf die Demonstranten ein oder schiessen ihnen Körperteile weg oder töten sogar, siehe auch Artikel-Update von heute.

Mit dem Artikel-Update 5 wollte ich zeigen, wie brutal es da zugeht.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Die unglaubliche Brutalität der volksverräterischen Macron Polizei Kriecher und insbesondere dieser Söldnerbande Eurofor genannt fordert eine Antwort geradezu heraus. Die Frage ist nur wielange es wohl noch dauert bis das Pendel massiv zurück schlägt?

Ich kann nur sagen: anytime now. Das exakte Timing erfahre ich nicht.WE.
 

[12:10] ET: Champagner für französische Soldaten: Macron besucht Regiment im Tschad

Lässt man ihn wieder zurück?


Neu: 2018-12-22:

Frankreich:

[18:00] Leserzuschrift zu 5400 EUROS D’ALLOCATIONS MENSUELLES POUR LE PÈRE DU TUEUR DE STRASBOURG

Der Vater des Attentäters von Strasbourg erhält 5400€ Sozialhilfe im Monat

Der hat nie gearbeitet, hat 12 Kinder und 2 Frauen.WE.

[19:30] Leserkommentar:
Auf diesen Typen passt das Sprichwort: "Der lebt wie Gott in Frankreich" wie angegossen...

Wenn man Moslem ist, geht das...

[19:40] Leserkommentar-DE:
Warum kommt das jetzt grade in die Medien? Ganz genau. Um die Wut bei den Menschen noch weiter anzustacheln. Jetzt sehen die Franzosen,
wie solche Leute noch bevorzugt werden. Wenn das nicht beabsichtig war, dann fress ich nen Besen. So langsam versteht man die Psychologie hinter dem ganzen. HG lehrt einem viel. Sei es über Finanzen, Gesellschaft oder aber einfach auch wie die Menschen einfach zu leiten sind. HG, die Schule des Lebens!

Das ist derzeit nur ein kleines Medium, also ohne Breitenwirkung.WE.
 

[14:10] TO: Demonstrationen in Frankreich "Gelbwesten"-Proteste: ein weiterer Toter

[14:00] RT: "Macron will uns kaufen": Polizeigewerkschaftler für gemeinsamen Arbeitskampf – auch mit Gelbwesten

Die Gelbwesten demonstrieren wieder, aber bisher war nichts Aussergewöhnliches. Wir sollten nicht vergessen, dass es eine massive Medienzensur gibt.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift: Update zur Situatiion in Frankreich:

Macron ist bereits seit dem Morgen am Flughafen und feiert ab heute abend im Tschad bei den Soldaten, war letztes Jahr in Niger und wird als Tradition dargestellt. Sogar im Mainstream wird ein Putsch diskutiert und Macron erklärt Vertrauen in Armee und Villiers. Sammelplätze Montnartre und Versaiiles sowie Aufruf zur Blockade aller Grenzen.

Macron auf der Flucht?WE.

[16:30] Leserkommentar-DE: Marcon im Tschad?

Falls sich Marcon wirklich im Tschad aufhalten sollte hat er verloren wenn das dortige Militär auf Volkes Seite steht.

Aus eigenen Reisen in den 90er Jahren kann ich sagen; Es gibt dort keine Fluchtmöglichkeiten! Es gibt dort Wüste, Gebirge in der Wüste, kein Wasser, keine Straßen nur Pisten und es gibt konkurrierende Warlords die Preise festlegen für eine sichere Durchfahrt durch ihr Gebiet. Ein großer Teil ist noch immer vermint aus dem Krieg mit Libyen. Er wird aber in einer sehr schönen, bizarren Gegend, die nur wenig bereist wird, elendig zu Tode kommen.

Es wäre gut möglich, dass man ihn in eine Falle gelockt hat. Er hat nur wenige Leibwächter mit und nicht den Sicherheitsapparat, den er in Paris hat. Wenn man ihm den Zugang zu seinem Flugzeug versperrt, kann er nicht zurück und hat kaum Kommunikationsmittel. Ideal für einen Putsch.WE.

[18:00] Der Pirat: Im Tschad herrscht seit über 25 Jahren eine sehr wichtige Marionette Frankreichs.

Trotz drei erfolgreicher Putsche gegen ihn wurde er immer wieder durch Frankreich erneut an die Macht gebracht. Vielleicht fühlt sich Macron dort sehr sicher?

In N'Djamena konzentriert sich sehr viel Militär. Diese Stadt ist der Hauptstützpunkt für die Armee der Sahelzonen Länder und diente ebenfalls der UNO als Quartier. Im Tschad ist aber auch der größte Stützpunkt der Franzosen in Afrika! Auf welcher Seite die dortigen Soldaten stehen, können wir uns denken. Daher wundert mich die Aussage, dass Macron mit Ihnen feiern möchte!

Was noch wichtig ist zu erwähnen: Im Tschad gibt es noch Sultane, die regionale Herrschaftsansprüche für sich geltend machen. Es kommt immer wieder zu Konflikten zwischen Ihnen und der Zentralregierung.

Ich könnte mir das Ganze als Deal vorstellen, welches das Militär Macron angeboten hat. Wir werden es bald sehen!

Der Pirat ist ein profunder Afrika-Kenner. Es ist gut möglich, dass Macron dorthin ins Exil darf. Inzwischen sind seine Wasserwerfer und Prügel-Polizisten in Paris wieder im Einsatz.WE.
 

[11:30] Video: LIVE: ‘Yellow Vest’ protests hit Paris for the sixth consecutive week

[15:50] Hier sind noch mehr Livestreams: Twitter


Neu: 2018-12-21:

Griechenland:

[10:00] Focus: 14 Kilometer Küste gekauft: Am Rand von Athen bohrt sich China in Europas Herz

Die Chinesen investieren ganz ordentlich in den von ihnen gekauften Hafen.WE.

[11:00] Der Bondaffe:
Also bitte! Das ist doch die Strategie der Globalisten. Zuerst werden die Länder an den Rand des Ruin gebracht und dann beginnt der große Ausverkauf. Griechenland ist ein schönes Beispiel und erst der Anfang in Europa.

Praktisch alle Staatsbetriebe überall werden verkauft werden.WE.

Frankreich:

[15:30] Jouwatch: EUROGENDFOR – Die Privatarmee der EU-Granden gegen die Völker Europas – Einsatz in Frankreich!

[17:00] Leserkommentar-DE: Nur mal ein Auszug aus dem Artikel:

"Das kann bis zur Exekution von Revolutionären, Aufwieglern, jedes „Aufständischen“ oder Plünderers gehen"

Wenn die Ordnung wiederhergestellt werden soll, dann kommt das genau so, egal wer aufräumt. Anders geht es nicht.

Ich glaube nicht, dass die sich das jetzt trauen. Aber wenn die "Reinigung" einsetzt, kommt es so. Im nächsten Artikel werde ich vermutlich bringen, was dazu vor einigen Wochen reingekommen ist.WE.

[17:15] Der Pirat:
Den wichtigsten Punkt hat man gar nicht gebracht. Rein juristisch betrachtet wurde eine ausländische nicht legitimierte Armee auf die souveräne Bevölkerung losgelassen. Allein dieser Fakt würde genügen, dass das französische Militär seiner Verfassungsgemäßen Aufgabe der Landesverteidigung nachkommen müsste. Denn rein formell ist es ein Angriff auf Frankreich, der vom Präsidenten befohlen wurde! Größer könnte der Hochverrat nicht sein!!!

Im Artikel steht dass in EuroGendFor niemals Soldaten eingesetzt werden, die aus dem Land stammen, in dem diese Truppe eingesetzt wird. Warten wir ab, was das Wochenende bringt.WE.

[18:30] Der Preusse:
Ja, mal sehen, was das Wochenende bringt. Sollte das stimmen, und es sollte die ersten Toten geben, dann brennt die Luft. Dann ist alles vorbei.

Ich denke nicht, dass einige Tote für einen Militärputsch als Rechtfertigung reichen. Auch nicht der Einsatz von Eurogendfor. Aber der Einsatz von Macrons Moslem-Armee schon. Vermutlich sehen wir am Wochenende die Aufführung von "Der Kalif 2.0". MIt Macron als Kalifen.WE.
 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Leibwächter von Macron und Moslemarmee:

Ich bin auf YouTube auf ein Video gestoßen, bei dem Macron ein Ei an den Kopf geworfen bekommt. Seine Leibwächter reagieren sofort. ALLE Leibwächer, die zu sehen sind, scheinen Moslems zu sein!! Und das bei einem französischen Präsidenten. Das ist mehr als nur merkwürdig und kann kein Zufall sein. Und man beachte auch die "liebevolle" Geste, wie einer der Leibwächter Macrons Kopf hält.
Das Video kann man unter dem Namen "Macron egg shot in the head" abrufen.

Es ist gut möglich, dass Macron zum Islam konvertieren musste, damit über seine Schweinereien nichts rauskommt. Siehe das darüber in meinem aktuellen Artikel.WE.

[20:00] Leserkommentar:
Niemals würden Soldaten aus Niederlande,Spanien, Italien, Deutschland etc. auf Französische Bürger schießen. Wenn doch wäre das unverzeihlich und würde den sofortigen Bruch der Eu bedeuten! Es kommt die Revolution, so oder so.

Die wahrscheinlich nicht, aber Macrons Moslem-Armee schon. Der ist eigentlich eine Obama-Kopie.WE.
 

[8:30] ET: Französische Nationalversammlung billigt Macrons milliardenschwere Zusagen an „Gelbwesten“

[8:15] Silberfan zu Macron gibt Unterzeichnern von „Gelbwesten“-Petition Recht

Lässt aber auf die Demonstranten einschlagen, schiessen und hat vor sie ggf. mit Giftgas zu bekämpfen, ist das jetzt geheuchelt oder knickt er weiter ein?

Primär dürfte er heucheln. Ich denke nicht, dass ihm seine Handler grosse Spielräume lassen.WE:


Neu: 2018-12-20:

Frankreich:

[13:25] Leserkommentar zum gestrigen Video:

So etwas wird auf Youtube stets zensiert. Macron zeigt seine hässliche demokratische Fratze gegenüber dem französischen Volk. Es wird mit aller Härte gegen Frauen, Kinder und friedliche Demonstranten vorgegangen. Als nächstes will Macron hochkonzentriertes Tränengas, welches noch nie in Innenstädten genutzt wurde und schon jetzt Unbehagen in Den Haag wegen Einsatz von Giftgas entgegen der Genfer Konventionen in einem Land vorsieht, einsetzen.

All das wird uns durch die Zensur in den Medien nicht gezeigt, aber insb. Paris entwickelt sich zur Hölle auf Erden und hat ganz sicherlich das Potenzial für einen flächendeckenden Bürgerkrieg in Europa. Vielleicht muss es so sein und ist der Auslöser für den Crash.

Ich habe es gestern schon kommentiert: die Wissenden sagen, dass ein Militärputsch unmittelbar bevorsteht. Vermutlich wegen dieser Brutalität.WE.


Neu: 2018-12-19:

Frankreich:

[18:45] Leserzuschrift zu France prepares 'last resort' chemical weapon that can be smothered around Paris to keep Yellow Vest rioters away from key buildings as anti-Macron protests continue

Wie verzweifelt muss er sein, was für eine Angst muss er haben, um mit einer chemichen Keule auf sein Volk loszugehen. Dieser Mann ist wahnsinnig.

Die "Eingeweihten" sagen, dass Frankreich jetzt ganz kurz vor einem Militärputsch steht. Der Einsatz solcher Waffen könnte der Auslöser dafür sein.WE.
 

[14:20] Leserzuschrift-DE: Gelbwesten überrennen Polizei:

Mir wurde gerade ein unveröffentlichtes Video aus Paris vom letzten Wochenende gezeigt. Dort ging es richtig zur Sache. Die Absperrungen wurden von den Gelbwesten niedergerissen. Flaschen und Steine sind massenhaft in Richtung Polizei geflogen. Die Polizei hat mit Tränengas geantwortet. Trotzdem sind die Gelbwesten vorgerückt und haben die Polizei zum Rückzug gezwungen. Ich kann sagen, es ging sowas von richtig rund in dieser Straße. Wahnsinn.

Meine Quelle hat gute Kontakte in Frankreich, die sagen, dass der Eingang zum Sitz von Macron zugemauert wurde.

Die Bekannte hat noch dazu gesagt, dass es nicht nur in dieser Straße so wäre, sondern in ganz Paris. Also kann davon ausgegangen werden, dass massiv zensiert wird.

Ja, es wird massivst zensiert.WE.

[15:45] Leserkommentar-FR: zur Situation in Frankreich:

Ich lebe seit einigen Jahren in Südwestfrankreich, hier geht es ab. die Nachbarschaft hat die gelben Westen sichtbar im Auto liegen, an sich biedere ältere Leute, im Kreisverkehr in der Nähe m Zugang zur Route nationale war Samstag gesperrt trotz grossen Aufgebots CRS Sicherheitskräfte das sind richtig brutale Typen, gestern weiterer Versuch der Räumung gescheitert, die Teilnehmer erklären sie machen ggf woanders weiter und sie hätten schon einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben mit der Adresse für die Geschenke und sie könnten deshalb nicht weg.

Die sog Mobilisierung ist jeweils Samstag- verfolge mit Nachbarn live im Cafe. Letzten Samstag erstmals Kostüme Franz. Revolution gezeigt, von Ortskundigen als massive Eskalation angesehen. Die Bezahlung der viele Polizeiüberstunden ist wohl mittlerweile auch ein Thema für die Regierung.
Ich werde den Crash wohl hier erleben, Ausreise bzw Umzug zu spät. Bin aber gut integriert und vorbereitet.

Die Revolution sollte jederzeit ausbrechen.WE.
 

[14:15] Video: Macron ist ein brutaler Diktator - Gelbe Westen

Auf Youtube werden solche Polizei-Brutalitäten wegzensiert.WE.

[15:50] Leserkommentar:
Dieses Video hatte ich letztens erst mit einem anderen Leser beschrieben. Und die mit den roten Armbinden gehören zu der EGF von Macron. Macron hat fertig. Wer ihn vor die Flinte bekommt, darf keinen Moment zögern.

Dazu muss man ihn erst einmal erwischen, er wird gut geschützt.WE.
 

[9:45] Geolitico: Anarchie ist letztlich Ratlosigkeit

Die Wut der Gelbwesten diskutiert nicht. Sie zerstört, weil auch die Populisten rechts und links den Menschen die verlorene Zuversicht nicht zurückgeben.

Von den Gelbwesten-Demos ist fast nichts mehr zu lesen. Entweder sind sie stark zurückgegangen, oder es herrscht eine massive Medienzensur. Jetzt müssen starke Eskalationen her, wie etwa viele Tote.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Bei Twitter kommen manchmal Videos von Protesten außerhalb Paris. In dieser Woche gab es in vielen Städten wieder Proteste. In den Videos sieht man brutale Polizeigewalt. Das Land brodelt!

Vermutlich hält man die Proteste bewusst von Paris fern, da dort die Medien sind. Es werden auch Gerüchte gestreut, wonach die Gelbwesten angeblich auf Weihnachtspause sind.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE zu "Von den Gelbwesten-Demos ist fast nichts mehr zu lesen. Entweder sind sie stark zurückgegangen, oder es herrscht eine massive Medienzensur."

Ich denke beides ist richtig, zum einen gibt es ganz sicher eine massive Medienzensur und Unterdrückung aller Informationen auf allen Ebnen. Andererseits war wohl die massive Gewaltstrategie von Macron erfolgreich und hat Teile der Demonstranten eingeschüchtert. Solange nicht zumindest Teile von Polizei und Militär sich der Revolution anschließen, wird es schwer möglich sein den Despoten zu entfernen.

Die Revolution wird schon noch kommen. Es sollten Enthüllungen über Macron kommen und seine Moslem-Armee wartet auch noch auf ihren Einsatz.WE.

[14:15] Der Bondaffe:
Mich wundert es eh, daß diese Aufstände gerade zu dieser Jahreszeit schon eine solche Wucht erreicht haben. Letztendlich geht es bald in die neue Jahreszeit. Das mit den wärmeren Tagen mag noch dauern, aber die Tage werden wieder länger und die Nächte kürzer. Es, die Revolution, geht also mit vollem Karacho und unter Volldampf in die wärmere Jahreszeit. Ich sehe hier exzellentes Timing und ebensolche Organisation. Es wird schon vieles vorbereitet sein für den Kampf auf und in den Straßen.

Es stimmt, Revolutionen macht man normalerweise nicht in der kalten Jahreszeit. Aber es ging wohl nicht mehr anders.WE.


Neu: 2018-12-17:

Großbritannien:

[16:15] ET: Einwanderungsreform in Großbritannien: Mindesteinkommen von 30 000 Pfund – nur noch Qualifizierte dürfen bleiben

Frankreich: 

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Krawalle in Frankreich „Gelbwesten“ zünden Mautstationen an

Es geht weiter. Die Quelle mit der Aussage für dieses Wochenende liegt wohl richtig.

Es sind mehrere Quellen, ja die liegen richtig.WE.
 

[12:20] ET: Französische Regierung rechnet mit höheren Schulden im kommenden Jahr


Neu: 2018-12-16:

Belgien:

[15:10] ET: Brüssel: Protest gegen UN-Migrationspakt in Belgiens Hauptstadt

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Video: LIVE: Proteste gegen den Migrationspakt in Brüssel

Gelbwestenbewegung 2. höhere Stufe! Jetzt gegen den Migrationspakt gerichtet? Mit den Gelbwesten lässt sich unter dem Deckmantel des Widerstandes gegen Eliten und Globalisierung, gegen zu wenig Lohn und zu hohe Preise, auch der Widerstand gegen Umvolkung und Zerstörung der Sozialsysteme besser transportieren. Soweit erkennbar, ist der Wut – Level bei der Demonstration in Brüssel heute recht enorm. Weniger als ein Zehntel der Demonstranten tragen gelbe Westen. Rechtes, bürgerliches und linkes Publikum!!! Das ist der Clou ... ausgrenzen, marginalisieren und wird für die Mächtigen jetzt mächtig schwer. Mit dem Migrationspakt sind die Eliten einfach zu weit gegangen, das riesige Migrationsfaß ist übergelaufen. Ich denke, wir bekommen bald eine große Bürgerbewegung ... und bald den Bürgerkrieg.

Auch für solche Demos wurde der Migrationspakt geschaffen.WE.

[19:00] Der Jurist:
In Brüssel haben sich Gegner des Migrationspakt bereits zu EU-Gebäuden vorgekämpft und beginnen, Scheiben einzuschlagen. Ein netter, symbolischer Vorgeschmack auf die Bilder, von denen viele Unterdrückte wohl zu Recht träumen. Das Volk wacht auf. Es klopft an. Es klopft heftig an. It will happen!

Den wirklichen Abriss der EU werden die vielen Terroristen dort machen.WE.

[20:00] Der Pirat zu Protest gegen UN-Migrationspakt Ausschreitungen bei rechter Demonstration in Brüssel

Das Volk hat Geschmack gefunden. Allen wird gezeigt, was tatsächlich möglich ist. Genau dies ist für ein untergehendes System brandgefährlich. Natürlich sind das wieder die bösen Rechten! Wir müssen jetzt auch die Bilder sehen. Die Symbole der Unterdrückung sollen zerstört aussehen!

Man soll ruhig sehen, dass man auch die EU zerstören kann.WE.

Frankreich:

[16:30] Der Pirat zu Macron setzt Kämpfer mit Hämmern gegen Gelbwesten ein

Hier ist ein kleiner Hinweis darauf, wie Macron gegen die Demonstranten vorgehen lässt. Brutalste Unterdrückung wird eine umso heftigere Gegenbewegung auslösen. Die Spirale der Gewalt ist eh nicht mehr aufzuhalten!

Die Volkswut steigt zwar, aber wer geht noch auf die Strasse, wenn er erschlagen werden kann?WE.
 

[16:30] Unzensuriert: Gelbwestenproteste gehen weiter: Wie lange wird Macron dem Druck noch standhalten?

Es waren gestern weniger gelbe Westen auf den Strassen, als an den Samstagen zuvor. Selbst das Attentat von Strassburg hat wenig genützt.  Es ist wenig in den Medien. Wenn jetzt nicht maximal eskaliert wird, wird keine Revolution daraus. Viel Zeit bleibt ohnehin nicht mehr.WE.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zum Update 3 von Systemwechsel-Pläne

"Er mag sie auch noch viel jünger. Es sollen ganz grausliche Fotos und Videos dazu exisiteren. Sollte dieses Material gross herauskommen, ist es um ihn geschehen."

Dann wird es aber höchste Zeit, dass das französiche Volk erfährt welcher perverse Abschaum das Land regiert und das französiche Volk verhöhnt. Bringt die Videos ins Netz. Dann brennt der Baum aber mal so richtig.

Das wurde mir von 2 Quellen, die in die Systemwechsel-Pläne tiefer eingeweiht sind, bestätigt. Ich nehme daher an, dass das auch noch rauskommen soll.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Es wird an Veröffentlichungen gearbeitet. Macron hat ein großes Problem. Bei den Eliten wird es so gesehen, dass er der Grande Nation vorsätzlich geschadet hat. Aber Frankreichs Elite selbst ist ebenfalls sehr schlimm. Was dort in Afrika lief bzw. bis heute noch läuft, ist unfassbar. Pizzagate ist dagegen harmlos. Mehr kann ich noch nicht verraten. Eines ist gewiss: Wenn die Lawine rollt, wird es für viele ungemütlich werden.

Das stammt von einer der beiden Quellen.WE.

[17:00] Silberfan:
Ganz tolle Info über Macron! Das sie gelöscht wurde ist ein Indiz das sie nur kurz zu veröffentlicht wurde, damit sich einige Stellen das sichern, und damit noch nicht viral geht. Und was sagt mir diese Info? Wir haben also einen französischen Schurkenstaat mit einem offensichtlich konvertierten und total perversen Präsidenten an der Spitze! Ich kann es kaum erwarten, dass es groß rauskommt, ob noch dieses Jahr ist schwer zu sagen, da es nur noch 2 Wochen sind, aber dann bitte gleich Anfang 2019, wenn auch die weltweiten Militärtribunale starten!

Es ist gut möglich, dass das so gedacht war. Ich habe in unserem Archiv nur mehr das Zitat gefunden, was eine automatische Übersetzung ist. Lange kann man nicht mehr warten, sonst schläft alles ein. Diese Infos müssen bald zur Eskalation in die breite Öffentlichkeit.WE.
 

[10:10] ET: Aktuelle Bilder von den Protesten in Paris: 66.000 Demonstranten unterwegs – 69.000 Polizisten im Einsatz

Am fünften Wochenende in Folge demonstrieren "Gelbwesten" in Paris, vor allem auf dem Platz vor der Pariser Oper. Nach Angaben von Telesur protestierten landesweit 66.000 Menschen gegen die Regierung.

Es ist ganz sicher so, dass wir nicht die wirklichen Zahlen erfahren. Das Regime spielt das Thema medial möglichst weit runter.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Wau jeder Demonstrant hat seinen persönlichen Polizisten der auf Ihn aufpasst. Bin gespannt wie das weitergeht, eskaliert es die nächsten Tage richtig, oder schläft die Sache über Weihnachten wieder ein vor lauter feiern, fressen und saufen? Irgendwie ist es viel zu ruhig.

Nein, zu Weihnachten geht es erst richtig los.WE.

Schweden:

[9:00] Gatestone: Schweden: Frauen vergewaltigt, Behörden zu beschäftigt

[10:15] Der Mitdenker:
Ob Schweden oder Deutschland ( oder anderswo in Europa, da vielleicht noch nicht so ganz extrem ): Die Behörden sind vollauf damit beschäftigt, das Umvolkungsprogramm umzusetzen. Der einzelne Sachbearbeiter, am Schreibtisch, hat gar keine Chance, denn die Befehlskette läuft perfekt. Wenn er aufmuckt, ist er rrrrächts und, logisch, sofort weg vom Fenster. Die Volksfeinde sitzen oben, nicht unten - da sitzt Blödmichel, zumindest i.d.R., der seine Familie durchbringen muß.
Dieses Vergewaltigen hat erst ein Ende, wenn der letzte Subhumanoide von hier vertrieben ist, sei es durch Artillerie, oder in Güterwagen. Luxusflieger, wie auf dem Hinweg, wird es, welch Glück, auf dem Rückweg nicht geben. Schnellstmöglich anfangen !!!!

Wie der Artikel zeigt, ist es in Schweden noch viel schlimmer, weil dort eine echte Links-Regierung an der Macht ist.WE.


Neu: 2018-12-15:

Frankreich:

[15:30] ET: Aktuelle Bilder von den Protesten in Paris – Polizei zu Pferde im Einsatz

[15:30] RT: LIVE: Neuer Protest der Gelbwesten in Paris

[14:00] Jouwatch: Gelbwesten-Proteste: Auf Macron wartete schon der „Rettungs-Hubschrauber“

Das war vergangenen Samstag, heute sicher auch. Wir erinnern uns an Rumänien 1989 und Argentinien 2001. In beiden Fällen musste der Präsident mit dem Heli aus seinem Palast flüchten. Macron dürfte inzwischen panische Angst haben, die Demos gehen weiter.WE.

[15:30] Leserkommentar:
Wird es dem Macron ähnlich wie Ceausescu ergehen? Einem Tribunal mit Erschießen.

Kann, sein, wissen wir noch nicht. Wenn ihn der Mob erwischt, wird er nicht überleben.WE.

[15:35] Krimpartisan:
An Rumänien dürfen wir uns übrigens sehr positiv erinnern...auch wenn Nicolae Ceaușescu nicht annähernd so ein Verräter wie Macrönchen war...
 

[11:00] Leserzuschrift zu Warum Frankreich nicht zu retten ist

21 Prozent der Zuwanderer sind nahezu unbeschulbar. Sie werden zwar Schusswaffen bedienen können, aber in einem High-Tech-Umfeld ihr Leben lang auf finanzielle Hilfe durch ihre potenziellen Opfer angewiesen sein.

Natürlich ist Frankreich zu retten! Einfach raus mit parasitären Weltherrschaftsbeanspruchern und King-Kongs mit dem IQ einer Amöbe, Schule wieder auf Leistung umstellen und Leistungsverweigerer konsequent hart bestrafen. Das Gleiche gilt selbstverständlich auch für Deutschland, Belgien, Schweden, Großbritannien, Österreich und all die anderen mit inzüchtigem Genschrott gefluteten Länder.

[12:45] Der französische Generalstab hat das schon vor 2 Jahren versprochen.WE.
 

[9:45] TE: Vive la revolution!? Was kommt nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit?

Das, was anfangs als Protest gegen die Erhöhung der Steuer auf Benzin gedacht war, ist schon längst mehr. Viel mehr. Inzwischen geht es um Macrons Kopf. Macron hatte zuletzt nur noch eine Zustimmung von um die 20% aus der Bevölkerung, wozu eigentlich so gar nicht seine ständig gute Laune zu passen scheint.

Auch dieser Artikel zeigt es: eine Revolution geht in der Regel nicht vom Volk aus, sondern von einem Teil der Elite. Aber das Volk muss bereit dazu sein. In diesem Fall geht sie von den Systemwechslern aus. Noch 2018 sollte sie voll durchschlagen.

PS: man kann annehmen, dass Macron genau für das, was jetzt abläuft, als Präsident installiert wurde.WE.

[15:10] Der Bondaffe:
Es dürfte gar nicht so einfach gewesen sein, so ein Vorführ-Prachtexemplar zufinden. Jetzt wird er verheizt.

Macron musste 2017 mit allen Mitteln die Wahl gewinnen, um ihn jetzt in einer Revolution verheizen zu können.WE.

[15:15] Krimpartisan:
Zum PS: Kann denn irgend jemand auf der Welt glauben, daß so eine perverse Schwuchtel mit anhängender Scheintoter ansonsten in so eine Position der ehemaligen Grande Nation gesetzt würde...!? Glaubt das wirklich jemand???

Man brauchte einen total Erpressbaren.WE.
 

[9:20] Es geht weiter: Erneute „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich erwartet – Paris rüstet mit rund 8.000 Sicherheitskräften auf

[14:20] Leserkommentar-DE:

Man kann eine widerspenstige Rinderherde mit Peitschen treiben, aber man kann sie während des Peitschens nicht an die gute Weide glauben machen, zu der man vorgibt sie zu treiben. - Gerhart Hauptmann

Dieses Zitat passt sehr gut zu den Zuständen in Frankreich und demnächst in halb Europa. Wenn die sogenannten Volksvertreter Gewalt gegen die eigene Bevölkerung anwenden, wird der Hass gegen diese immer mehr und schlimmer. Da nutzen auch leere Versprechungen nichts mehr. Die Zeit für viele Politiker Europas ist definitiv vorbei, denn die Massen erheben sich, teilweise schneller, teilweise langsamer. Der Dominostein ist gefallen.

[14:50] Es gab wieder einen 4-fach Videostream. Aber dieser ist angeblich wegen eine Copyright-Sache nicht mehr verfügbar. Ich vermute Zensur.WE.


Neu: 2018-12-14:

Frankreich: 

[14:50] Infowars: FRENCH GENERALS ACCUSE MACRON OF “TREASON” OVER UN MIGRATION PACT

In dieser englischsprachigen Übersetzung des Briefes der Generäle steht explizit das Wort "Treason" = Hochverrat.WE.

[16:00] Krimpartisan:
Ich hoffe, die französische Generalität zieht jetzt die Konsequenzen und führt den Hochverräter endlich auf' s Schafott!

Vorher muss noch Macrons Moslem-Armee angreifen.WE.
 

[14:20] Silberfan zu US-Präsident zu "Gelbwesten" Trump: "Wegen Klimaschutzabkommen brennt Frankreich nieder"

Und die linksgrünen Regierungen saugen wegen diesem Klimascherz das Volk dafür finanziell aus, it's Time for Revolution!

Ich nehme an, er weiss mehr über das, wie es in Frankreich weitergeht, als er öffentlich sagen kann. Wir warten jetzt auf die wirkliche Revolution.WE.
 

[9:25] GI: Frankreich: Eine Revolte gegen die Eliten Europas?


Neu: 2018-12-13:

Frankreich:

[8:15] BTO: Stimmt: Frankreich ist das größte Risiko für Euro und unsere Ersparnisse

Mit der Revolution dort macht man jetzt den Crash.WE.
 

[13:35] ET: Nach Anschlag: Paris ruft „Gelbwesten“ zu Demo-Verzicht auf – Straßburg hat alle Kundgebungen untersagt

Einen weiteren Artikel über die Rückendeckung von Louis XX für die Gelben Westen gibt es hier.

[18:00] Der Pirat:
Und jetzt muss rauskommen, dass es sich um eine False Flag Aktion gehandelt hat. Dann wird es kein Halten mehr geben! Und die Regierungen werden mit dem Islam verknüpft!

Die Daily Mail schreibt es schon, siehe mein heutiges Artikel-Update.WE.

Großbritannien: 

[9:15] ET: May übersteht parteiinternes Misstrauensvotum – Farage: „Abkommen wird nicht durchgehen, wahre Krise ist nahe“


Neu: 2018-12-12:

Italien:

[14:50] Der Bondaffe zu Rom lässt Schuldenstreit eskalieren: Neuwahlen im März?

Das passt doch. Wahrscheinlich wird auch Theresa May untergehen und dann könnte es Neuwahlen in GB geben. Vielleicht geht zwischenzeitlich auch noch Macron unter, denn gibt es Neuwahlen in F. Und wenn in Deutschland noch was Gravierendes passiert, gibt es auch Neuwahlen in D.
Zumindest im offiziellen Programm für die Schafe. Denn bis März hätte sich dann die EU aufgelöst.

So lange gibt es dieses System sicher nicht mehr.WE.

[16:45] Der Preusse:
Und wenn in Deutschland noch was Gravierendes passiert ???? Da läuft schon in NTV in der Laufschrift, das die SPD einen Geheimplan hat und aus der Koalliation aussteigen will. Soviel dazu.

Regierungen kommen und gehen.WE.
 

[10:35] Gatestone: Italien führt strenges Einwanderungsgesetz ein

Frankreich:

[16:50] Leserzuschrift zu Louis de Bourbon soutient les gilets jaunes

Louis XX, der "legitime Anwärter auf den französischen Thron", betritt den Plan und unterstützt Gelbwesten...

Jetzt bekommen sie "königliche Unterstützung".WE.
 

[15:00] ET: Marine Le Pen zum Terror in Straßburg: „Nichts ist passiert im Kampf gegen den islamistischen Todeskult“

[8:00] Kurier: Gelbwesten-Protest: Der Aufstand der Mittelschicht

[8:25] Der Preusse:
Ja, genau so ist es und ich hatte es auch schon vor Tagen geschrieben. Das was in den Medien kommt ist nicht die Wahrheit, es ist sehr viel schlimmer. Und jetzt noch der Terror, ist dass das Ereignis, wo es jetzt richtig losgeht ??? Die Seite Kriege und Revolutionen dürfte spätestens Samstag richtig voll werden.

Ich nehme auch an, dass jetzt die richtige Revolution gezündet wurde - mit dem Terror-Anschlag von Strassburg, der ganz stark nach False Flag riecht. Ganz wichtige Sachen überlässt man nicht irgendwelchen Arabern.WE.


Neu: 2018-12-11:

Frankreich: 

[15:40] Jouwatch: Die Gelbwesten, ein unfähiger Präsident und die französische Generalität – bald ein „Soldat“ als Staatsoberhaupt?

Die Bewegung der Gelbwesten ist für den ehemaligen General das sichtbare Zeichen des tiefen Misstrauens des Volkes gegen seine politische Führung. Das Volk will echte, dienende, fähige Führer mit einer wahrhaften Autorität und Kompetenz im Dienste aller. Nur eine neue Art politischer Führer könne das überwinden, sagt General de Villiers. (...) Die Ablehnung der EU ist daher den führenden Militärs in die DNA geschrieben. So sagt auch Pierre de Villiers glasklar: „Es gibt keine europäische Souveränität, sondern nur eine nationale“.

Es sollte klar sein, dass der französische General nicht begeistert von Macron ist, der wiederum von einer EU-Armee träumt.

[18:00] Leserkommentar-DE:

Natürlich ist für General de Villiers Macron ein rotes Tuch und ein elendiger Landesverräter, der nicht die Interessen des französichen Volkes vertritt, sondern die von der Finanzmafia und dem Soros-Merkel Clan. De Villiers dürfte noch immer sehr viel Einfluss bei der französichen Armee besitzen und ist beim Volk extrem beliebt, also Macrons gefährlichster Feind. Ich hoffe der General handelt bevor der Volksverräter es tut.

[18:15] Man zeigt uns die Guten und die Bösen. Der General gehört sicher zu den Guten.WE.
 

[15:25] Jetzt geht die nächste Gruppe auf die Straße: Pariser Studenten gehen auf die Straße

[13:10] Konterrevolution: Der Staat wird euch nicht retten! Gedanken zu #GiletsJaunes

[10:00] Unzensuriert: Spiel auf Zeit missglückt: Marcon bittet Franzosen in TV-Ansprache um eine zweite Chance

[12:10] Der Bondaffe:

Wenn ein hochstehender Politiker eine "zweite Chance" verlangt, heißt das nur, daß er Zeit braucht um Einen später das zweite Mal das Messer effektiver in den Rücken rammen zu können, weil es beim ersten Mal nicht funktioniert hat. In keinem Spiel gibt es eine "zweite Chance", besonders an der Börse nicht. Bei der "zweiten Chance" wird man nur ärger abgezogen als beim ersten Mal.

[14:20] In Wirklichkeit sind Macrons Zugeständnisse gar nicht so klein, wenn auch grossteils auf Kosten anderer, wie der Arbeitgeber. Jetzt muss kräftig eskaliert werden, sonst wird keine Revolution daraus. Die "Systemwechsler" beobachten die Situation in Frankreich genau.

PS: der künftige König hat sich auch schon mit den Gelbwesten solidarisiert. Das ist ein wichtiges Zeichen.WE.

[15:20] Leserkommentar:

Die dürfen nicht nachgeben. Sie haben es doch fast geschafft. Stürzt diesen Macron. Treibt ihn aus dem Palast.

[15:40] Das ist leichter gesagt, als getan. Macrons Machtapparat ist noch intakt. Jetzt müssen richtige Eskalationen her.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE:

Meines Erachtens wird die Sprengkraft der unterdrückten Proteste vom Samstag völlig unterschätzt. Es kursieren sehr grauselige Videos, die vielleicht genau diese Wirkung haben sollen. Wenn man sich die Menschenjagden über die Pariser Prachtstrassen ansieht, untertreibt Silberrakete doch ganz gewaltig mit seiner Macronkritik. Die Eskalation der Situation kann man sich auf diversen Videos ansehen. Während das Bübchen der Hochfinanz an seinem goldenen Schreibtisch im Elyseepalast sitzt und geschwollen zu denen redet, die er gerade mit Gummigeschossen niedergeschossen hat, gehen diese Videos viral.

Der Gelbwestenprotest wurde mit Waffengewalt niedergeknüppelt. Kriegsähnliche Zustände, nur noch kein Blei. Noch erschreckender ist aber, dass die zu sehenden „Polizeieinheiten“ aussahen wie ein wilder Haufen Paramilitärs. Woher kamen Macrons Schläger die in diesen bloody Saturday veranstaltet haben. Es fehlten bei den Jagdszenen wirklich nur noch Macheten wie im tiefsten Afrika. Eigentlich ist mit diesen Videos Macron nicht mehr zu halten. So ganz präsidial wirkt er auch nicht mehr.

Übrigens wurde die von mir per SMS an einen Pariser Bekannten gesendete Frage „Habt ihr schonmal was von Louis XX gehört?“ gelöscht. Immerhin wurde mir das per SMS (172er Nummer) freundlicherweise mitgeteilt. Dieser Name scheint Nervosität auszulösen.

[19:45] Das ist vermutlich die wichtigste Leserzuschrift des Tages, die nicht unkommentiert bleiben darf. So wird die Eskalation zur Revolution gemacht werden. Indem das verbreitet wird. Aber Cheffe zittert auch nicht um seinen akademischen Titel, den er schon hat.WE.

[19:55] Leserkommentar:

Dem Leser pflichte ich bei. Auch mir wurden sehr grauslige Videos zuteil, wo ich nicht in Details übergehen möchte. Ebenfalls wurde mir mitgeteilt dass unter den Polizisten die Euro Gend Force zu Gange war. Die Brutalität wie gegen die Demonstranten vorgegangen wurde aus diesen Reihen, ist absolut mit kriegsähnlichen Zuständen zuvergleichen. Die MSM haben hier ganze Arbeit geleistet und wieder nur einen kleineren Teil gezeigt, um der Aufregung nicht zu großen Spielplatz zu geben. Panzerwagen mit der Europaflagge stehen auch schon für den Ernstfall bereit.

[20:00] Der Professor:

Dass es da wirklich verheerendes Material geben muß zeigen schon die hilflosen und geradezu lächerlichen Versuche im Mainstream durch scheinbare Selbstanklage über "Fakenews" das kursierende Material zu desavouieren.

[20:20] So dürfte die wahre Eskalation laufen, anytime now.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Kleinlauter Präsident: Macron macht weitere Zugeständnisse an „Gelbwesten“ – Höherer Mindestlohn und steuerfreie Überstunden

Nach wochenlangen Protesten der „Gelbwesten“ hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Zugeständnisse für Geringverdiener und Rentner angekündigt: Unter anderem soll der Mindestlohn im kommenden Jahr um 100 Euro monatlich angehoben werden, wie er am Montagabend in einer Fernsehansprache ankündigte.

Zur Not verschenkt Merkel dann wieder unser Steuergeld!

[9:30] Geld verschenken machen Politiker immer gerne. Macron macht es gerade. Gestern hätte eigentlich die neue, französische Revolution beginnen sollen. Entweder geschah nichts, oder es gibt einen totalen Medien-Blackout dazu.WE.

[9:45] Der Mitdenker:

Hoffentlich lassen sich die Franzosen nicht einlullen!! In Deutschistan sabbern die Gutmenschenseiten, daß die Umfragewerte von CDU und SPD ( hä ? ) steigen, seitdem Kramp-Karrenbauer gewählt ist. So dumm sind die Deutschen ! Der Teufel wird durch den Beelzebub abgelöst und die Schlafschafe schreien fast hurra. So ein Volk, das nichts begreift, reines Kleinstkindverhalten, denn genau das sagen diese gestiegenen Werte, ist wohl zum Untergang verdammt.

[10:10] Nachdem die neue, französische Revolution zum Systemwechsel gehört, wird schon, wenn nötig eskaliert werden.WE.


Neu: 2018-12-10:

Spanien:

[18:20] Leserzuschrift: Gelbe Westen:

Man könnte doch die Gelbwesten für Spanien aktivieren, um die dortigen Sozialisten zu provozieren. Katalonien wäre ein guter Auslöser. Spielen wir: Funken, Funken, Flächenbrand.

Ein wirklich Eingeweihter gibt uns da einen Hinweis.WE.

Frankreich: 

[14:35] Guido Grandt: ARROGANZ DER MACHT: EU-Hoffnungsträger & Ex-Banker Macron ist zum ALBTRAUM geworden! „Schuften bis zum Tod, Steuern zahlen, still sein!“

[14:15] ET: Distanz zu Macron: Offener Brief von Generälen und Ex-Verteidigungsminister für eine Volksabstimmung über UN-Migrationspakt

In Frankreich haben in einem Offenen Brief mehrere Generäle aus den Reihen des Netzwerks der Volontaires pour la France (VPF) Präsident Macron dazu aufgefordert, den umstrittenen UN-Migrationspakt nicht zu unterzeichnen.

Normalerweise mischt sich das Militär nicht in die Tagespolitik ein. Aber das hier ist als eine ernste Warnung an Macron zu sehen.

PS: Dass die derzeitigen Unruhen im Land zum Systemwechsel gehören und gesteuert sind, wurde von meinen vE-Quellen bestätigt.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE:
Macron riskiert einen Militär Putsch, die unterzeichnenden Generäle stehen in ihrem Brief klar auf Seiten des Volkes. Bei den Gelb-Westen geht es um viel mehr als nur Steuer und Soziales. Migration ist eines von vielen Themen.

Der Putsch wird erst kommen, wenn Macron seine Moslem- und Neger-Armee einsetzt.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE:
In 1, spätestens 2 Wochen wird Macron nicht weiter wissen und die Moslem-Armee einsetzen.

Ich nehme an, für alles bei dieser Revolution gibt es zumindest ein ungefähres Timing.WE.
 

[9:05] Heute Abend: Macron will in „Gelbwesten“-Krise Antworten geben


Neu: 2018-12-09:

Belgien:

[20:00] Jouwatch: Belgischer Vizepremier: Warum wir die Regierung verlassen

[14:45] ET: Regierung in Belgien ist zerbrochen: Belgische Nationalisten treten aus Regierungskoalition aus

[16:50] Der Bondaffe:
Auf der europäischen Landkarte gibt es einige "Kunstprodukte", die einfach nicht zusammengehören. Eines davon ist Belgien. Es wird schon seinen Grund haben, daß ausgerechnet die belgische Hauptstadt Brüssel Sitz des Kraken "EU" ist. Was passiert eigentlich mit der EU, wenn Belgien nicht mehr gehalten und in zwei Teile zerbrechen sollte?

Die EU geht mit dem Systemwechsel unter. Es wird Zeit, dass das durch den Sprachenstreit zermürbte Land endlich geteilt wird.WE.

Frankreich:

[18:50] Achgut: Paris - jeder Demonstrant hat seinen eigenen Polizisten

[14:45] ET: Bilderserie aus Paris – Gravierende Schäden durch Proteste

[14:45] Video: Total Media Blackout! Paris Is Far Worse Than They Will Tell You!

In this video, Luke takes to the streets of Paris France where there is a feeling in the air something BIG is about to happen. In fact, there seems to be a total media blackout, and the truth is that Paris is far worse than they will tell you!

Dass man das Herausssickern der Wahrheit mit allen Mitteln unterdrückt, habe ich mir auch schon gedacht. Im Vergleich zum letzten Wochenende kam nichts rein, ausser die regulären Berichte der meist grossen Medien.WE.

[15:20] Der Preusse:
Was ich so aus Frankreich gehört haben, muss es ganz schön geknallt haben. Es soll viel heftiger als letzte Woche gewesen sein. Der Schaden soll sehr groß sein. Leider ist das in den Medien anders zu hören.
Es hatten alle Läden zu und es wäre das Umsatz reichste Wochenende gewesen. Morgen dürfte es zum kompletten Stillstand kommen. Es wird frei weg weiter gelogen. Schämen die sich nicht. Das alles ist 100 mal schlimmer als die Aktuelle Kamera.

Daher auch der Informations-Blackout. Möge die echte Revolution morgen beginnen.WE.
 

[10:30] Jouwatch: Paris: „Du wirst Weihnachten nicht mehr erleben, Emmanuel!“

Dieser dürfte schon richtig vor einer Revolution zittern, aber noch ist es nicht so weit.WE.

[12:50] Leserkommentar:
Man sehe sich die einfach nur protestierenden Menschen in gelber Weste an - und die plündernden, prügelnden, steinewerfenden Kreaturen mit und ohne gelbe Westen. Emanuel der Schwachsinnige hat seine Invasorenarmee schon auf der Straße.

Aber die Invarorenarmee schiesst noch nicht. Plündern bei Gelegenheit gehört bei denen dazu.WE.
 

[8:30] Focus: Proteste in Paris „Freiheit für meine Kinder“: Gelbwesten erklären, warum sie bis aufs Blut kämpfen

NTV: 1400 Festnahmen, 135 Verletzte Gewalttätige Proteste erschüttern Frankreich

Kurier: "Gelbwesten": 125.000 Demonstranten in Frankreich und 1.400 Festnahmen im ganzen Land

Es sind zwar gewaltige Unruhen, aber noch keine Revolution. Die Polizeigewalt ist wohl noch in der Hand des Regimes: Nur die Mainstream-Medien haben brauchbare Artikel, aber mit den offiziellen Lügenzahlen. Das Regime tut alles, um eine echte Revolution zu verhindern.WE.


Neu: 2018-12-08:

Frankreich:

[19:35] PP: Gelbwesten gehen in Frankreich jetzt auch gegen den Migrationspakt auf die Straße

Jetzt kommt die nächste Phase der Revolution.WE.
 

[15:30] ET: „Gelbwesten“-Proteste: Globalisierung, Massenmigration, Arbeitslosigkeit – Die Wut der Franzosen hat sich lange angestaut

Diese Ursachen gibt es nicht nur in Frankreich, aber in Frankreich soll daraus eine Revolution entstehen.WE.
 

[13:20] Krone: Tränengas: Keine Gnade für „Gelbwesten“ in Paris

Noch ist die Polizei auf der Seite des Präsidenten. Laut einer alten Version des Artikels schützen 1500 seine Residenz. Erst kommende Woche will er sich zur Lage äußern.
 

[9:45] Youtube: LIVE: Protest der #Gelbwesten in Paris geht weiter

Noch tut sich nicht viel. Aber der Tag ist noch jung.

[10:25] Einen weiteren Livestream gibt es hier.


Neu: 2018-12-07:

Frankreich:

[20:15] Infowars: France: 95% of Speed Cameras in One Region Destroyed as Part of ‘Yellow Vest’ Protest

[18:00] ET: Frankreich: Polizeigewerkschaft solidarisiert sich mit Gelbwesten – „Wir wollen Teil des Volkes sein“ – Rücken Panzer in Paris ein?

[16:45] Leserzuschrift-DE zu Schüler müssen niederknien – Kritik an Polizeieinsatz

Der Gelbwestenaufstand nimmt Fahrt auf:
1) Jetzt nehmen auch noch viele Schüler und Studenten (Migrantenpotential!) an der Gelbwesten-Bewegung teil.

2) Die Polizei muss teilweise sehr hart durchgreifen, was aber Empörung und noch mehr Aufstand hervorruft.

3) Im Video bei Sekunde 10 sieht man deutlich, dass die an der Wand Knieenden keine Franzosen, sondern Moslems und Migranten sind. Vermutlich ist eine Banlieue-Schule mit 70 % bis 98 % Migrantenanteil Gegenstand des Videos!!! Und vermutlich ist das der Hauptgrund für den “empörenden” Polizeieinsatz. Egal, wie es die Polizei jetzt macht, ist es falsch, so oder so läuft es hoch wahrscheinlich in Richtung Hass auf die da oben und auf Bürgerkrieg hinaus.

4) Wer schiebt den Geist wieder in die Flasche und wer macht den Deckel zu? Und dann, für wie lange?

5) Die Migrationswaffe funktioniert: Die Migranten machen nun aus solchen (berechtigten?) zunächst weitgehend friedlichen Demonstrationen am Ende gigantische Zerstörorgien und Feuerwerke, sie sind die Eskalatoren mit dem größten Gewaltpotential und damit die Hauptfaktoren für drohende Eskalation.

6) Nicht nur das: Sie erfordern, dass die Polizei und Militär viel härter wie früher durchgreifen müssen und damit tritt wieder die Presse hetzend in Aktion und bringt weitere Agitatoren in den Aufstandsprozess. Also für den Samstag erwarte ich schon ein heftiges Feuerwerk! Bauern, Schüler, Studenten, Migranten, die Zahl der Unzufriedenen wächst, die aufgestachelt genug sind, um mitzumachen! Das verheißt nichts Gutes.

Es wird ohnehin Zeit, dass bei diesen Unruhen bald die islamische Karte ins Spiel kommt.WE.
 

[11:20] Jouwatch: Gelbe Westen: Bringt Macron jetzt die Armee gegen die Bürger in Stellung?

[9:10] ET: „Außergewöhnliche Mobilmachung“: Frankreichs Regierung wappnet sich vor neuen „Gelbwesten“-Protesten

Auch die Bauern wollen sich nächste Woche den Protesten anschließen.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Wenn Feuerwehrleute und nun ab morgen auch Polizisten sich dem Volksaufstand anschließen UND auch noch die Armee auf der Seite ihres Volkes steht (das tut sie bekanntlich), wie bitte will sich "Frankreichs Regierung" dagegen wappnen? Sich einbetonieren? Ausländische Eurogendfor-Hanseln als gedungene Mörder bestellen? Bitte, ja! Das dürfte die reguläre französische Armee zurecht als Invasion betrachten und die paar Mann im Handumdrehen zusammenschießen.

Wie Steve Bannon kürzlich sagte: Macron und Merkel fallen jetzt wie die Kegel. Und so wird es kommen. Ich unterhielt mich vor ein paar Tagen mit französischen Gelbwesten. Die Guillotine wurde dort nicht als Deko aufgebaut.

[11:15] Leserkommentar:

In dem Moment wo in Frankreich der erste Gelbwesten-Demonstrant erschossen wird, ist es vorbei, dann kommt es zur Revolution und die kann dann nicht mehr gestoppt werden, und es wird hässliche blutige Szenen geben. Im Übrigen hat man sicher Frankreich bewusst ausgesucht, da die gleich gerne demonstrieren und gleich zur Sache kommen. Anschließend kommt Italien , dann Spanien, Portugal und England. Der deutsche Michel wird es verschlafen und erst aufwachen, wenn Banken, Kaufhäuser, Tankstellen zu sind.

[12:15] Der ersten erschossenen Gelbwesten gibt es sicher schon, nur wird es vertuscht. Mehrfach kam bei uns ein Video herein, das Scharfschützen bei Dunkelheit auf einem Balkon zeigt. Wenn in Frankreich die wirkliche Revolution ausbricht, dann geht der Euro auch unter.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:
Laut TV soll Macron für morgen 90000 Polizisten aktiviert haben. Alleine 8000 nur für Paris. Sind das 90000 Moslems ?????

Ich denke nicht, dass Macron schon jetzt seine Moslem- und Negerarmee aktiviert. Diese dürfte erst aktiv werden, wenn es ihm echt an den Kragen geht. So wird es für uns aussehen, wer immer dieser Armee wirklich die Befehle gibt.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Zum im blauen Kommentar von 12:15 angesprochenen Euro-Untergang: Und wenn das passiert, dann sind auch die mohammedanischen Invasoren auf dem Plan. Wenn die kein gültiges Geld mehr haben, dann können sie sich ihren Luxus nicht mehr leisten und dann gehen sie plündern, rauben, morden - eben das volle Programm. Das sieht mir ganz und gar nicht nach planlosem Systemabbruch aus...

[14:00] Ganz planlos ist der Systemabbruch auf diese Art natürlich nicht. Es wird generell erwartet, dass die Neger und Moslems über uns herfallen, sobald sie nicht mehr gefüttert werden. Ich habe schon mehrfach einen drastischen Artikel dazu publiziert.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Wenn sich die Bauern ebenfalls an den Protesten beteiligen, dann dürfte es richtig zur Sache gehen. Ich habe ( 1982 oder 83 ) selbst erlebt, wie eine Hand voll Bauern mit Traktoren die Grenzübergänge zu Spanien dicht gemacht hat. Den Spaniern sind damals Tonnen von Erdbeeren und Tomaten auf den LkW verfault. Man stelle sich vor, die machen das ab Montag flächendeckend in ganz Frankreich ! Dann wird es unweigerlich zu Versorgungsengpässen der Bevölkerung kommen und dagegen ist dann der Vorhof zur Hölle ein Luftkurort!

[13:35] Der Mitdenker:

Gepanzerte Fahrzeuge, so so. Also fehlt nur noch der Schießbefehl gegen das eigene Volk. Macron und Merkel - die brutalsten Gestalten, die derzeit den Hohnnamen "Politiker" tragen. Vielleicht putscht die Armee im großen Stil, dann hat der dortige Volksverräter Glück, wenn er nur im Knast landet. Und danach sind wir dann die einzigen Idioten in Europa, wie nett.
Die Eurogendfor-Mörder habe ich nie aus den Augen verloren, diese Killertruppe wird wohl bald in Alarmbereitschaft sein und hoffentlich kommt es so, wie der 9.55 Uhr-Leser schreibt, dann hat sich das Ausspielen der europäischen Völker gegeneinander erledigt. Schon bei Gründung war klar, daß sie töten sollen - Demokrattengedanken vom Feinsten. Der Text dazu, im Vertrag, ist eindeutig. Madame Guillotime könnte wieder zu Ehren kommen, das hat was.

[14:00] Die französische Armee dürfte erst putschen, sobald Macrons Moslem-Horden über das Volk herfallen.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Auch mir liegen Audionachrichten und Fotos vor, die bestätigen, das die französische Armee in mehreren Städten Frankreichs anwesend ist. Zusehen auch an der Dt.-Franz. Grenze. In sozialen Medien wird schon davor gewarnt, nach Frankreich zu fahren. Es soll blutig werden! Darüber hinaus gibt es Meldungen das das rechte ASOW-Regiment aus der Ukraine eingeflogen ist oder werden soll.

[14:00] Es wäre gut möglich, dass fremde Söldner eingesetzt werden. Morgen Abend werden wir  mehr wissen.WE.

[13:55] Der Bondaffe:

Zum Beitrag von 12:30: Da sieht man wieder einmal, was der vielgelobte und vielgepriesene Bürger den "gewählten" demokratischen Politikern wert ist: einen Sch....d...k nämlich. In diesem Zusammenhang habe ich mir abgewöhnt, von einer Dämonkrattie oder Demokrattie zu reden. "Demokratie" allein ist schon Schimpfwort genug. Eine "Diktatur der Teufel" wäre noch angebracht, aber den Teufel hat die Kirche bereits für sich reserviert.

[16:50] Leserkommentar-DE zu den fremden Söldnern:

Ja, morgen Abend werden wir mehr wissen oder sehen. Aber ich denke es geht jetzt richtig los, den das Ganze ist zu groß. Es wurden auch 700 Schüler vorläufig verhaftet und so wie ich gehört habe, ist die Wut so groß, das sich da jetzt auch auch der Rest der Franzosen anschließt und mitmacht.
Auch wenn es sich hinzieht, ist spätestens am Montag komplett Schluss mit Lustig. Aber ich denke das es über das Wochenende richtig knallt.

Die echte Revolution kommt jetzt jederzeit.WE.


Neu: 2018-12-06:

Frankreich: 

[19:40] Am Samstag wird es spannend: Es geht um Macrons Kopf – Demonstranten rufen zum Sturm auf seinen Amtssitz auf

[20:00] Leserkommentar-DE:
So wie es aussieht, braucht am Montag keiner mehr die Straßen zu sperren, denn es dürfte da der Bürgerkrieg schon im vollem Gange sein. Es steht wirklich ein spannendes Wochenende bevor. Sollte es so kommen, dann werden sich die Finanzmärkte am Montag freuen.

Die Polizei streikt, die Armee auch, sogar die Fremdenlegion. Die Revolution beginnt, ab morgen auf der Seite Kriege und Revolutionen.WE.
 

[18:25] Jouwatch: Die Zeichen an der Wand: Polizeistreik in Frankreich! – Revolution am Samstag? – Eliten verstehen nichts!

Zum Beispiel ist Frederic Filloux ein bekannter und von den Systemmedien hofierter, französischer Medienwissenschaftler und ein gebildeter Schreiber, der auch international und in Englisch seine Ansichten publiziert. Sein Themenreservoir kann man auf seiner Medienseite im Internet einsehen. Schwerpunkt sind die sozialen Medien, die Entwicklung der klassischen Medien, deren besorgter Fürsprecher er ist. Er beobachtet die Entwicklung weg von den klassischen Zeitungen und hin zu den Blogs, Alternativen und Sozialen Medien mit großem Unbehagen. Daher alarmiert es Herrn Filloux, dass die „lose Gruppe von Demonstranten, Randalierern und Krawallmachern, die nur der Protest gegen Macrons Politik und die gelben Warnwesten vereinen“, ihre Aktivitäten ganz autonom über Facebook und Twitter koordinieren.

Die Profiteure des Systems fürchten den "Angriff auf ihre Wahrheitssysteme" noch mehr als die Wahrheit selbst.
 

[16:25] Leserzuschrift-DE: Marcron hat die Neger bereits bewaffnet:

ich kann es nur wiederholen. Macron hat die Neger in den Vorstädten schon vor Monaten mit Waffen, Geld und Drogen ausgestattet. Diese Information habe ich von einer sehr guten Freundin, die mittlerweile in Frankreich lebt.

Ob es stimmt, wissen wir nicht, aber diese Information dürfte sich gerade wie ein Lauffeuer ausbreiten. Falls sie stimmt, dürften nicht nur Neger, sondern auch Moslems bewaffnet worden sein. Das passt zur gestrigen Info über Macrons Moslem-Armee. Dabei stand auch, dass die französische Armee auf der Seite des Volkes sein wird.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Auch in Deutschland wurden die Musels vor Monaten mit Waffen ausgestattet. Das hatte ich Herrn Eichelburg geschrieben, aber gebeten das nicht zu veröffentlichen. Aber ich denke dass es jetzt an der Zeit ist und bald dürften es alle wissen. Ich halte daher die Zuschrift für real und ich glaube auch nicht an Zufälle.

Ja, es sollen jetzt alle wissen. Es soll sich wie ein Lauffeuer herumsprechen. Es geht los, aber anders, als wir gedacht haben.WE.
 

[14:00] PAZ: Organisierte Gewaltorgie Paris schürt Ausschreitungen, um Notstand rechtfertigen zu können

[13:35] Jouwatch: Muslimbrüder in gelben Westen: „Arabischer Frühling“ jetzt auch in Frankreich?

Die wollen wohl selbst die Macht übernehmen.WE.
 

[11:00] PP: Prügel und Tränengas der Polizei gegen Kinder: Wie weit will Macron noch gehen?

[11:00] Handelsblatt: Pierre de Villiers – Der General, den die Gelbwesten gern als Präsidenten sähen

Ich nehme an, wir werden ihn als königlichen Verteidigungsminister wieder sehen. Dazu wird er jetzt öffentlich bekannt gemacht.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Trotz Zugeständnissen Macron fürchtet neue Krawalle bei "Gelbwesten"-Protesten

Die Gelbwesten haben dem nekrophilen Homo im Elysee die Aussetzung der Steuererhöhung für das nächste Jahr abgerungen, nachdem bis gestern nur 6 Monate Frist zugestanden wurden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Das wissen auch die Gelbwesten und erkennen diese Verarschung.

Damit versucht nun Macron den Gelbwesten ihren ursprünglichen (oder vorgeschobenen) Protestgrund zu nehmen, somit erst einmal etwas Druck aus dem Kessel zu nehmen und Zeit für entsprechende Gegenmaßnahmen (Personalaustausch in Sicherheitsbehörden, Verhaftungen usw.) zu gewinnen.

Aber die Zeit läuft, denn falls ausreichend viele Polizisten wirklich ab Samstag in unbefristeten Streik treten, explodiert Frankreich binnen Tagen. Ich bin gespannt, wie viele Polizisten dem Aufruf der Polizei-Gewerkschaft (also auch von höherer Stelle angeordnet) folgen.
Eine streikende Polizei ist nicht nur gut für die Gelbwesten, sondern DER Freifahrtschein für Krimmigranten und Verbrecher aller Art. Ohne aktive Polizei schlagen Musels, Nigger usw. sicherlich ordentlich zu mit Plünderungen, Vergewaltigungen, Mord und Totschlag zu. Das breitet sich schnell aus und binnen weniger Wochen steht Frankreich in Flammen. Die letzte Rettung für Macron wären dann Militär, Nationalgarde und EUROGENFOR.

Entscheidend für die weitere Entwicklung ist, ob sich die Gelbwesten mit ihrem „Teilerfolg“ schon zufrieden geben und mit den Protesten aufhören.
Oder realisieren, welche Macht sie eigentlich haben und zukünftig neue, weitere Forderungen auch in anderen Bereichen außer Ökosteuer stellen, die Proteste fortführen bzw. ausweiten und damit Macrönchen etc. permanent vor sich hertreiben.
Da die Gelbwesten von weiter oben organisiert und gesteuert werden, haben die Handler nun alle Optionen um zu deeskalieren oder weiter zu eskalieren.

P.S.
Macrönchen hat wahrscheinlich schon braune Unterhosen. Mal sehen, wann ihm (wie vorige Woche dem Sauf-Juncker) in aller Öffentlichkeit die Soße aus der Hose auf die Schuhe tropft.

Man kann ruhig annehmen, dass Macrönchen inzwischen panische Angst hat. Die Polizei streikt, die Armee wird sicher auch Schiessbefehle verweigern. Sowohl Macron als auch die Gelbwesten dürften nicht wissen, dass sie instrumentalisiert werden. Es geht in Richtung Revolution.WE.

[13:40] Leserkommentar-DE:
Ab spätestens Montag dürfte sich in Frankreich kein Rad mehr drehen. Unis und Schulen werden besetzt und dicht gemacht. Samstag will die Polizei in den Generalstreik. Ab Montag sollen auch LKW Fahrer alles blockieren. Auch die Bauern wollen mit ihren Traktoren alles dicht machen.
Wenn es wirlich so kommt wie es jetzt aussieht, dann steht alles still.

Dazu ist sicher eine grosse Organisation notwendig, von der wir nichts sehen.WE.

[14:20] Der Bondaffe:

Was mich am meisten in Erstaunen versetzt ist die Schnelligkeit, mit der sich dieser Gelb-Westen-Prozess entwickelt hat. Ab einem bestimmten Zeitpunkt (den wir m.E. schon überschritten haben) wird der Prozess zum Selbstläufer. Macron wurde innerhalb kürzester Zeit abgesäbelt, er hat es gar nicht gemerkt. Sollte er mit militärischen Mitteln gegen sein Volk vorgehen, ist die Hölle los.

In Deutschland wird dasselbe los sein, wenn der "Furor teutonicus" erwacht. Jede Wette, eine bestimmte Dame, die wir seit 2005 ganz oben erdulden mußten, wird versuchen, sich noch vorher aus dem Staub zu machen. Was Militär angeht, kann man das hier wohl lockerer sehen. Da funktioniert doch nichts mehr. Was den Umsturz leichter machen würde, bis sich die Stimmung beim Militär dreht.

[15:20] Da kam eine Leserfrage aus Österreich, warum es das nicht auch in Österreich gibt? Einfache Antwort: weil diese Proteste nur in Frankreich von Profis organisiert werden. Auch in Deutschland hat es nicht geklappt.WE.

[15:25] Leserkommentar-DE:
Die Stimmung beim Militär hat sich schon lange gedreht, die stehen zum sehr großen Teil auf unserer Seite.

Das dürfte im grössten Teil Europas so sein.WE.
 

[8:30] RT: Französische Polizeigewerkschaft ruft zum unbefristeten Streik auf: "Derselbe Kampf wie Gelbwesten"

Macrönchen bleiben jetzt nur mehr seine Moslem- und Negerhorden. Sobald er diese einsetzt, spielt sich was ab.WE.

[8:50] Leserkommentar-DE:
Falls es in Frankreich zu einem Aufstand/Bürgerkrieg der Herrscher in Verbindung mit den Musels, gegen die Demonstranten und dem Volke kommt, dann können wir sicher sein, dass die Musels in ganz Europa beginnen gegen die Einheimischen um die Herrschaft zu kämpfen.

Davon müssen wir leider ausgehen. Ich habe einige Infos bekommen, wonach der Systemwechsel brutaler wird, als wir uns vorstellen können.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Das mit Macron und den Negern hatte ich gar nicht mitbekommen. Es wird so sein wie Sie schreiben, das die Musels in Frankreich losgelassen werden und dann auch gleich mit in Europa mit zuschlagen.
Was ich so gehört habe, da sieht es in Frankreich gar nicht gut aus. Man kann davon ausgehen das die Revolution schon richtig begonnen hat und nicht mehr zurück gedreht werden kann.Die Wut ist viel zu groß und Frankreich stand schon mal kurz vor einer Revolution und dieses mal ist die da.Die kann nicht mehr unterdrückt werden. Auch der Dax hat die 11000 durchbrochen, es sieht nicht gut aus.

Die Revolution dürfte jetzt anlaufen, sonst würde man das alles nicht machen. Dazu hat uns gestern ein Wissender die Info zugesteckt, wonach Macron etwa 100'000 islamische Kämpfer haben soll, in welcher Form auch immer. Ich nehme an, dass diese gegen die Franzosen eingesetzt werden.WE.

[15:35] Leserkommentar-AT:

Ist es nicht auch für uns an der Zeit, die Warnwesten plakativ im Auto zu plazieren - auch außerhalb Frankreichs? Wir Österreicher sind sind ja mit Arbeit beschäftigt und haben keine Zeit für Demos...aber so eine Gelbweste ins Auto zu legen geht sich noch aus.


Neu: 2018-12-05:

Belgien:

[15:40] PP: Bürgerkriegsähnliche Szenen jetzt auch in Brüssel vor der Haustüre der EU

Großbritannien:

[15:15] JF: Austritt nach 25 Jahren Mitgliedschaft: Wegen neuem Kurs: Nigel Farage verläßt UKIP

Frankreich: 

[20:10] ET: Macron sinkt auf Hollandes historisches Popularitätstief – Zustimmung bei 23 Prozent

Diejenigen, die ihn nicht mehr wählen würden, hätten schon letztes Jahr bei der Wahl nachdenken müssen.
 

[19:35] Die nächste Eskalationsstufe: Französische Polizeigewerkschaft ruft zum unbefristeten Streik auf: "Derselbe Kampf wie Gelbwesten"

[19:45] Krimpartisan:

Und wer ist wohl schuld an den Gelbwesten-Protesten...??? Natürlich! Putin! Und sowieso Rußland, na klar doch: Es war nur eine Frage der Zeit: "Russland steckt hinter den Gelbwesten-Protesten in Frankreich"

[20:00] Das wird von ganz anderen Leuten gesteuert.WE:

[20:05] Der Jurist:

Das Ende von Macron ist wohl besiegelt: Jetzt läuft die Polizei zu den Gelbwesten über und will am Samstag streiken. Every dog has its day.
 

[17:15] Der Pirat zu Streit um Rücktritt des französischen Generalstabschefs

Ich glaube nicht, dass das Militär einen Schiessbefehl ausführen wird! Das heißt aber nicht, dass man sich nicht einen wünscht! Das Militär braucht einen Grund, um eingreifen zu dürfen bzw. Die Regierung verhaften zu können! Und das Volk wird hinter dem Militär stehen, wenn es erfährt, dass die Regierung auf die Demonstranten schießen lassen wollte!!!

Vor 1 1/2 Jahren gab es m.E. eine wichtige Personalveränderung an der Spitze des Militärs! Der Generalstabschef hatte seinen Rücktritt eingereicht! Er selbst kommt aus dem Adel. Vielleicht wird er an der Spitze der Putschisten stehen! Die Armee wird er nach wie vor hinter sich haben.

Der Artikel ist von 2017. Schon mehrere Insider haben angekündigt, dass wir diesen Offizier wiedersehen werden. Nein, das französische Militär wird keinen Schiessbefehl gegen das Volk ausführen. Das bestätigen andere Insider. Allerdings dürfte Macron etwa 100000 islamische Söldner zur Verfügung haben. Die werden schiessen. Der alte Adel übernimmt wieder die Offiziersränge.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Die Politiker usw und die Musels, das reicht aus um alles zusammen brechen zu lassen. Es wird auch so kommen, es geht nicht mehr anders. Mein ehemaliger Geschäftspartner hat noch mal mit seinen Kunden im Frankreich telefoniert und die sagen alle Samstag geht es los und Montag dreht sich kein Rad mehr in Frankreich. Das dürfte dann auch sehr schnell bei uns ankommen.
Bürgerkrieg, Ausnahmezustand, Kriegsrecht ausrufen und dann kann endlich der Kaiser losmachen und aufräumen. Alle werden nach ihm schreien und die Linken usw die jetzt und dann auf der falschen Seite sind kommen weg, genau so wie es gestern aus dem Amt beschrieben wurde.

Macrönchen kann jetzt wirklich nur mehr seine Musel-Armee einsetzen, sonst gerhorcht ihm niemand mehr. Es dürfte einige Tage dauern, bis sich das über ganz Europa ausbreitet. Vive le Roi Luis XX.WE.

[19:05] Ramstein-Beobachter:

Die letzten Worte von Pierre de Villiers an Macron waren: "Wir sehen uns wieder!"

[19:50] Der Jurist:

Erinnert euch an die Fotos von Macron mit den halbnackten Negern, die vor kurzem öffentlich wurden und durch alle sozialen Netzwerke gingen. Kräftige, kriminelle Ausländer, die sich schützend vor "ihren" Präsidenten stellen und von ihm umarmt werden. Um etwas zu spekulieren: War das ein Bereitschaftssignal an seine Musel-Armee?

[20:00] Das war wahrscheinlich Erpressung von Macron, damit er seine islamischen Horden einsetzt.WE:
 

[17:00] Gatestone Institut: Frankreichs Zusammenbruch, Macrons Verachtung

[8:25] Leserzuschrift-DE: Revolution am 10. Dezember:

Der frühere Geschäftspartner hat gerade gesagt, dass er nun nicht mehr nach Frankreich fährt um dort Geschäfte zu machen. Kommenden Montag soll in Frankreich die richtige Revolution beginnen. Er hat die Warnung bekommen, nicht mehr da hin zu fahren. Da wissen doch bestimmt einige mehr.

Das Problem mit angesagten Revolutionen ist, dass sie meist verhindert werden. Wir werden sehen.WE.

[9:50] Leserkommentar-DE:
Das ist richtig, deshalb ist hier die Frage ist die Bekanntgabe eines solchen Termins Dummheit, Größenwahnsinn, Ablenkung oder ist man sich seiner Sache derart sicher, dass es den Initiatoren völlig egal ist ob Macrönchen versuchen wird die Revolution zu verhindern. Dies wäre z.B. der Fall wenn sich die Revolutionäre der Unterstützung der französischen Armee sicher sein könnten.
Aufgrund früherer Äußerungen aus dem französischen Generalstab würde ich das durchaus für möglich halten.

An einem bestimmten Punkt kommt sicher ein Militärputsch.WE.
 

[7:20] Kurier: Macron zieht die Notbremse - vergeblich?

Sechsmonatiger Gebührenstopp soll „Gelbwesten“ beschwichtigen. Doch die Revolte in Frankreich köchelt weiter.

Kommenden Montag soll die Revolution beginnen. Es wird Zeit für König Luis XX.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE: Gelbwesten:

Ich habe mich heute Morgen mit einem französichen Arbeitskollegen bzgl. der Gelbwesten unterhalten. Ich sagte, dass sie jetzt ja eine 6-monatigen Aufschub der Ökösteuer erreicht hätten. Seine Antwort: Wir lassen uns nicht verarschen. Ab kommenden Wochenende geht es richtig rund, ab Sonntagabend protestieren die LKW-Fahrer mit. In Westfrankreich seien schon 400 Tankstellen ohne Sprit. Die öffentliche Berichterstattung ist nur noch gelogen. Es seien inzwischen weit über eine Million Demonstranten landesweit und es werden von Woche zu Woche mehr. Dass die Polizisten die Helme abnehmen und sich solidarisieren, kann er selbst bestätigen. Auch seien viele Deutsche bei den Protesten im Grenzgebiet (Elsass) mit dabei. Es ist auch kein Geheimnis, dass gewaltbereite Demonstranten und Polizisten in Zivil unter die friedlichen Demonstranten in den Städten geschmuggelt werden. Auf unserem Firmenparkplatz haben die französischen Kollegen schön sichtbar die gelben Westen im Auto auf dem Amaturenbrett liegen. Das ganze Spektakel ist jedenfalls sehr gut organisiert.

Die Volkswut muss gigantisch sein, die Revolution rückt näher. Selbstverständlich ist das organisiert.WE.


Neu: 2018-12-04:

Frankreich: 

[10:20] Leserzuschrift-DE zu Macron unter Druck – Regierung verschiebt Erhöhung der Ökosteuer

Die teils gewalttätigen Proteste der "Gelbwesten" haben die Regierung von Präsident Macron unter Druck gesetzt. Mehreren Quellen zufolge wird heute die Aussetzung der umstrittenen Erhöhung der Ökosteuer verkündet.

Es stehen viel höhere Ziele der Eliten auf dem Spiel, denn die wollen die Masterziele Migrations- und Flüchtlingspakt durchpauken und geben lieber die unwichtige Schlacht in Paris verloren. Wichtig ist ihnen der Sieg in Marrakesch, der die Karten des Zusammenlebens für alle Bürger in Europa neu mischt und ihre Umvolkungspolitik durchsetzt. Aber dagegen haben leider die Gelbwesten nicht demonstriert! Es ist zum Verrücktwerden. Wegen verbrecherischer Politik gehen die Menschen nicht auf die Barrikaden, nur bei zu hohen Preisen und drohender Verarmung. Dass die Zuwanderung sie über ausufernde Soziallasten viel maßgeblicher arm gemacht hat, sehen sie nicht, nur den hohen Preis an der Zapfsäule. Wie dumm!

[12:30] Ist nur eine Verschiebung um mehrere Monate. Mehr lassen die Handler wohl nicht zu.WE.

[13:30] Leserkommentar:

Massenproteste zeigen Wirkung? Ist dies nicht ein schönes Schauspiel, um vom Migrationspakt abzulenken. Man verteilt die blauen Pillen damit das wild gewordene Volk beruhigt wird. Für mich ist die Sache mit Einlenken Macrons nicht so einfach vom Tisch. Ich hoffe die Franzosen durchschauen sein Spielchen und ziehen das weiter durch um ihrem Frust Luft zu machen.
 

[8:45] Unzensuriert: Jacques Attali – Macrons einflussreicher Berater

Der ist sicher nicht nur Berater, auch Handler von Macron.WE.
 

[8:15] ET: Nach Krawallen: Frankreichs Regierung will Krise eindämmen


Neu: 2018-12-03:

Spanien:

[9:30] ET: Überraschung in Andalusien: Konservativ-katholische Partei zieht ins Regionalparlament ein – Sozialisten erleiden Wahldebakel

Frankreich: 

[18:40] ET: Schweizer Morgenpost fragt: „Paris – Lässt Macron Demonstranten erschießen?“

Seine Scharfschützen sitzen bereits auf den Balkonen von Paris.WE.
 

[13:55] Uncut: Kommt jetzt die Europäische Menschenrechtskonvention zum Einsatz? Scharfschützen in Paris…

zur “rechtmäßigen” Niederschlagung eines Aufstandes;

Dieser Teil der EMRK ist kaum jemandem bekannt.
 

[10:05] Danisch zur Lage im Land: Frankreich

[8:15] TE: Impressionen aus der Hölle von Paris. Die Stadt brennt lichterloh. Was sagt Q dazu?

Mittlerweile haben sich einige Provokateure unter die Gelben Westen gemischt.


Neu: 2018-12-02:

Frankreich: 

[17:35] ET: Demo-Wochenende im Partnerlook

[14:30] Video: Französische Polizisten laufen in Mannschaftsstärke zu den Gelbwesten über

[13:15] ET: Frankreichs Regierung erwägt Ausnahmezustand

Also waren die gestrigen Proteste wie vor einer Woche doch viel grösser, als offiziell zugegeben.WE.
 

[11:30] ET: Mehr als 400 Festnahmen und 133 Verletzte bei „Gelbwesten“-Protesten in Paris – Macron verurteilt Gewalt

[13:15] Krimpartisan:
Wenn macrönchenchen doch auch die Gewalt seiner über alles geliebten Negerchen einmal zum Thema machen würde...aber dazu reicht sein schwules Hirn nicht hin...diese bildliche Darstellung des Teufels mit seiner Großmutter
 

[8:15] Krone: Schutt und Asche: „Gelbwesten“-Protest zieht Spur der Verwüstung

Stundenlange Straßenschlachten zwischen Vermummten und der Polizei, verwüstete Straßenzüge, mehr als 100 Verletzte und mindestens 260 Festnahmen: Rund um die Prachtstraße Champs-Elysee in der französischen Hauptstadt Paris ist es am Samstag erneut zu heftigen Krawallen bei Demonstrationen der „Gelbwesten“ gekommen. Aber auch in anderen Landesteilen protestierten Tausende gegen Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und seine Reformpolitik.

Vermutlich waren diese Randalierer Linke. Aber das wird von den Medien hervorgehoben, die wirklichen Proteste dagegen verniedlicht.WE.


Neu: 2018-12-01:

Dänemark:

[13:00] Leserzuschrift-AT zu Abgelehnte Asylwerber werden auf Insel verbannt

Die Bundesregierung sollte bei den Dänen mal nachfragen, ob die uns eine Insel für selbigen Zweck verpachten würden.

Auf dieser Insel sind sie jedenfalls vor der von ihnen angegebenen Verfolgung sicher. Warum also die Aufregung?

[14:30] Der Bondaffe:
Eine große unüberwindbare Mauer um Berlin und gleich auch um Brüssel ziehen. Fertig ist die "Insel der Glückseligen".

Das wird es temporär geben, als militärische Absperrungen.

Frankreich: 

[14:10] ET: Ausschreitungen bei „Gelbwesten“-Protest an Champs-Élysées

[9:50] JF: Gesetz gegen Fake News: Die verkappte Zensur

Vor knapp zwei Wochen beschloß die französische Nationalversammlung ein Gesetz gegen Fake News und die Manipulation von Wahlen. Alle Oppositionsparteien lehnen das Gesetz ab, zweimal wurde es im Senat zurückgewiesen. Nun drückte es Präsident Macron, gestützt auf die Mehrheit seiner Partei, dennoch durch.

Vor den Wahlen müssen alle Medien auf Linie sein. Wovor fürchtet sich das Polit-Establishment?


Neu: 2018-11-30:

Belgien:

[19:50] Welt: „Gelbwesten“-Proteste in Belgien – zwei Polizeiautos ausgebrannt

Großbritannien:

[16:00] Leserzuschrift zu Tommy Robinson: Die ganze Wahrheit über den „unschuldigen, verprügelten“ Flüchtlingsjungen Jamal

Den polyglotten Lesern hier empfehle ich, die islamischen Drohungen gegen die Mutter des weißen britischen Mädchens zu lesen, das von dem armen schnauzbärtigen kleinen syrischen Jungen zusammengeschlagen wurde, mit drei Hirnwindel - Weibern, und der für diese grandiose Tat, den Angriff auf eine Kuffar, jetzt von der britischen "Zivilgesellschaft" mit 150.000 Euro belohnt wurde.

[18:00] Auch auf der Insel geben derzeit die linken Idioten und deren Moslems den Ton an.WE.

Frankreich: 

[13:30] ET: „Was für eine Posse!“: Macron wird in Buenos Aires von „Gelbwesten“-Mann begrüßt

Morgen wollen ihn die Gelbwesten stürzen.WE.


Neu: 2018-11-29:

Frankreich: 

[8:50] ET: Proteste halten an: Macrons Kurskorrektur reicht Franzosen nicht


Neu: 2018-11-28:

Schweden:

[11:00] PI: SOROS-BEWUNDERIN ANNIE LÖÖF SORGT FÜR EIN „WEITER SO“ Weiterhin „schwedische Zustände“ beim Regierungsbildungsprozess

Man kann ganz sicher sein, dass auch in Schweden die Handler der Politiker entscheiden, wie eine neue Regierung aussieht.WE.


Neu: 2018-11-27:

Frankreich:

[16:30] Jouwatch: Ratlos und am Ende – Wie aus einem Macron sehr bald ein Macrönchen wurde

Reformieren kann er praktisch nichts. Entweder die Handler erlauben es nicht, oder er kann sich etwa gegen die Gewerkschaften nicht durchsetzen. Es hilft nur mehr das königliche Schwert.WE.

Großbritannien: 

[12:50] FMW: Brexit: Was passiert, wenn Theresa May im Parlament keine Mehrheit für den Deal bekommt?

[13:25] Der Bondaffe:

Wie immer die Lösung auch aussehen mag. Zum Schluß und das Ziel dieses BREXIT-Tam-Tams sollte die Auflösung des Vereinigten Königreiches sein und damit auch des Commonwealth. Man sollte nicht zu kompliziert denken, aber wenn dieses Konstrukt auseinanderbricht wird das nicht nur Signalwirkung auf die EU haben. Und auf die UNO. Und auf den Vatikan. Und, und, und. Der ganze Laden bröckelt schon gewaltig.

[14:00] Was dort wirklich kommt, wissen wir leider nicht, aber es ist sicher schon vorausgeplant.WE.


Neu: 2018-11-26:

Frankreich:

[20:00] Er redet von "Kriegsszenen": Präsident Macron: Ein Rücktritt kommt nicht in Frage

[14:30] Gatestone Institut: Der Zusammenbruch Frankreichs

Großbritannien: 

[13:40] MB: Wenn sich politische Korrektheit als islamische Korrektheit entpuppt - "Grooming Gangs" fielen nicht nur systematisch über weiße Mädchen her, sondern über alle "ungläubigen"

[13:00] Leserzuschrift zu Sexual exploitation of British Sikh girls by grooming gangs has been 'recklessly ignored' by police due to 'political correctness', claims report

Die berüchtigten packistanischen Subhumanoiden - Gangs haben also nicht nur über Jahrzehnte Verbrechen an tausenden weißen Mädchen begangen, sondern auch an Sikh - Mädchen. Und wie bei den weißen Opfern war es auch bei den indischen völlig sinnlos, sich wegen der brutalen Vergewaltigungen, Foltern, der Zwangsprostitution und Entführungen an die englische Polizei zu wenden. Die hat, aus offensichtlich berechtigter Angst davor, selbst in die Schusslinie der brutalen Moslem - Gangster und der Unterwerfungspolitiker in der eigenen Regierung zu geraten, NICHTS gegen die Verbrecher unternommen. Sie hat sie geschützt und damit, auf Anweisung der Regierung, die eigenen Mädchen und Kinder dem brutalen, menschenverachtenden Islam und seinen djihadistischen Herrenmenschen ausgeliefert.

Ich denke nicht, dass PC die ganze Wahrheit ist. Vermutlich haben diese Pakistanis Mädchen auch an Politiker und Beamte geliefert.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:
Vermutlich ist gut, da können Sie ruhig mit Sicherheit schreiben. Sehr wahrscheinlich haben Sie auch "Material" für besondere extreme Interessensgruppen geliefert und hatten deshalb von höchsten Stellen freie Hand für ihr schändliches Treiben. Schlimm dass überall auf der Welt solche Leute vorne dran sind.

Anders ist es nicht zu erklären, dass diese Banden jahrelang würten konnten.WE.

[14:00] Silberfan zu den Grooming Gangs und ihren Kunden:

Ich sehne so sehr den Tag herbei, wenn das alles ganz groß rauskommt! Moslems entführten Kinder vergewaltigten sie oder verkauften sie an Politiker für dieselben Zwecke etc.. Dann werden alle aus den Wolken fallen, auch diejenigen die ich darüber informiert habe aber das nicht richtig glauben konnten, also nicht das es das gegeben hat, sondern das es je einmal dazu kommt das es groß raus kommt und die Schweine alle mit voller härte zur Verantwortung gezogen werden. Denn die meisten wissen schon das es so etwas gibt, schon immer gegeben hat aber die Eliten nie dafür zur Verantwortung gezogen wurden, seit 1000den Jahren.

Ja, die neuen Machthaber werden uns viel zu erzählen haben.WE.


Neu: 2018-11-25:

Frankreich: 

[18:30] Leserzuschrift-DE: Chaos-Woche in Frankreich kommt:

Ein alter Geschäftspartner, der oft in Frankreich ist, der soll nächste Woche auch nicht nach Frankreich kommen, so aus Frankreich. Er kommt nicht durch, es soll sinnlos sein da hin zu fahren, wurde gesagt. Das mit den 750000 Demonstranten soll stimmen.
Wie ich die Sache sehe, dürfte es eventuell nächste Woche einen Funkenflug geben. Wenn es jetzt nicht losgehen würde, dann hätte man das nicht zugelassen. Das beruhigt sich nicht wieder.

Nein, die Systemwechsler hätten es nicht zugelassen, weil es jederzeit ausser Kontrolle geraten kann. Die Kontrolle wollen sie aber behalten. Anytime now geht es los.WE.

PS: die Volkswut ist jetzt richtig aufgebaut. Man will nicht mehr für Leute zahlen, die nicht arbeiten müssen.
 

[14:30] ET: Frankreich: Das Volk ist Gelb

[11:00] Jouwatch: Frankreich – Kommt jetzt der gelbe Bürgerkrieg?

In Frankreich spricht die Polizeigewerkschaft Policiers en colère sogar von 750.000 „Gelbe Westen-Trägern“ landesweit und bestreitet die Zahlen-Spiele des französischen Innenministers Christophe Castaner auf Facebook.

Das ist eine gewaltige Zahl, die natürlich vertuscht werden soll. Ganz klar wurden diese Demos organisiert. Die Volkswut ist auch entsprechend gross und soll jetzt auf die Spitze getrieben werden. Ein Funke genügt und der Bürgerkrieg ist da.

PS: In Paris wurden vermutlich linke Randalierer dazugemischt, damit es richtig gewalttätig wird.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE:
In Paris wurden nicht nur Linke drunter gemischt, sondern die Polizei selber in zivil, man konnte es gestern im RT-Livestream gegen Ende sehen, dort standen auf einmal zivile Polizisten in den Polizeireihen mit z.B. Tarnjacken, welche einen Polizeihelm trugen und als Erkennungssignal rote Armbinden hatten, diese kamen garantiert aus den Reihen der Demonstranten, gelbe Weste ausgezogen und rote Armbinde angezogen und schon ist die Seite gewechselt.

Bitte den gestrigen Kommentar des Silberfans beachten: sobald es einen grösseren Terroranschlag gibt, geht der Bürgerkrieg gegen die Moslems los. Dieser muss gar nicht in Frankreich selbst sein. Der Grossterror auf NYC genügt sicher auch. Dann werden die Moslems überall gegen uns losgehen. Ist soetwas geplant?WE.
 

[10:00] Kurier: Proteste in Frankreich: „Macron versteht gar nichts“

Macron selbst hat sichtlich Mühe, auf die Proteste angemessen zu reagieren. Zunächst hatte er von renitenten Galliern gesprochen, später wollte er sie mehr respektieren. Zuletzt klagte er, er werde für alles verantwortlich gemacht: „Es ist ja fast schon so, als würden sie beim Tanken mein Gesicht sehen.“

Ja, sein Gesicht schaut aus der Treibstoff-Preisanzeige. Diese Proteste haben ihn richtig überrascht,WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Macron nennt gewaltsame Proteste beschämend, 20 Verletzte

"Macron sprach von „Scham“ angesichts der Gewalt auf den Straßen." Jetzt rächt sich die Politik der Zumutungen für den Bürger, dem man auch noch die Klimaschuld überstülpt und wegen ALIBI Klimaschutz nun massiv abzocken will. Nun gehen auch die “abgehängten” LINKEN auf die Straße, weil sie merken, dass die Mieten + Nebenkosten für grünen Wahnsinn steigen. Die Regierungen wollen alles global und international regeln, sprich keine Rücksichten auf lokale Zustände mehr nehmen. Das macht nun auch Linke wütend. Das ist nun sogar ein größeres Bürgerkriegspotential als der Widerstand gegen fortgesetzte Zuwanderung. Macron muss nun aufpassen, wenn er nicht von 2 Seiten eingekeilt werden will: zwischen den rechten und linken Abgehängten und Meinungsgeächteten. Nun haben wir in Frankreich den Widerstand gegen den grünen Terror.

Warum wollte man eigentlich die Demonstranten von den Champs-Elysees fernhalten? Das war bewusst so gemacht, damit über die Medien der Welt die Brutalität des Macron-Regimes gezeigt wird.WE.

PS: auch in diesem Artikel ist die Bürgerkriegs-Aussage.


Neu: 2018-11-24:

Frankreich: 

[15:50] Silberfan zu Proteste gegen Spritpreise in Frankreich Polizei geht mit Wasserwerfern und Tränengas gegen Demonstranten vor

Aktivisten hatten in den sozialen Netzwerken dazu aufgerufen, den Verkehr in der gesamten französischen Hauptstadt lahmzulegen. Die Demonstranten scheinen zum Äußersten entschlossen: "Das wird einen Bürgerkrieg auslösen und ich ebenso wie die meisten anderen Bürger, wir alle sind bereit“, wird etwa ein 21-jähriger Protestler bei der "Associated Press" zitiert.

Die Franzosen sind also bereit für den Bürgerkrieg, der Spritpreis als Auslöser wird aber wahrscheinlich noch kippen, denn der ist nicht lebensgefährlich oder tötet sogar. Der LKW von Nizza mit sicher 500 Toten war ein echter Auslöser, wiederholt sich so ein Anschlag dann ziehen die Franzosen sofort in den Krieg gegen den Islam. Da es aber weltweit einen Krieg gegen den Islam werden soll, müssen auch Deutschland und andere Länder darauf vorbereitet werden. Am 01. Dezember soll es Proteste auch hier geben, was ist mit den anderen Ländern wie GB, Schweden, Österreich, Schweiz, USA, Australien usw.? Da wir nicht wissen wann es mit den Großereignissen beginnt, kann man annehmen das es in diesen Ländern auch noch Proteste geben wird die die Leute auf die Straße bringt, damit sie ebenfalls Revolutionsluft riechen können.

Nach dem Anschlag von Nizza war der Bürgerkrieg schon in Reichweite. Warum das gerade in Frankreich veranstaltet wird, könnte diesen Grund haben: das Land hat eine sehr lange, republikanische Tradition, ein König ist für die meisten Franzosen noch unvorstellbar.WE.
 

[15:10] SKB: Frankreich: Sozialistische Regierung setzt tausende Polizisten gegen aufbegehrendes Volk ein

Einer Umfrage zufolge unterstützen mittlerweile 74 Prozent der Franzosen den Protest. 62 Prozent, so eine weitere Umfrage, finden eine Stärkung der Kaufkraft wichtiger als die Abkehr Frankreichs von fossilen Energieträgern, die Macron mit der Kraftstoffsteuer einleiten will.

Die Volkswut bei den Franzosen ist also bereits enorm. Diese ständigen Steuererhöhungen auf Treibstoff macht Macron sicher nicht freiwillig. Er braucht nur auf seine Popularitätsrate schauen.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
Es soll schon Verbrüderungen der Polizei mit den Demonstranten gegeben haben. Kommt aber sicher nicht in den Medien.

Macron will die Erhöhungen der Ökosteuer auf Kraftstoffe immer noch nicht zurücknehmen, aber "sozial abfedern". Er wird ganz sicher dazu erpresst. Warum wohl hat man ihn kürzlich mit 2 halbnackten Negern gezeigt?

PS: was hier abläuft, ist extrem gefährlich. Aber das ist jetzt wohl schon egal.WE.
 

[9:30] Auslöser der Proteste: Heute ist Paris auf der Zinne – die Wutrede im Wortlaut

Die Franzosen sind so wütend, dass der ehemalige Front National, heute umbenannt in Rassemblement National (RN) in den Umfragen Macrons En Marche überholt hat. Und die Franzosen können ganz schön gemein sein, wenn sie wütend gemacht wurden. Auf einer gelben Warnweste in einer Demo sah ich den Aufdruck: „Macron, die einzige Rentnerin, die Dich noch leiden kann, ist Deine Frau“.

Wir werden sehen, ob die "Gelben Westen" heute wie geplant Paris lahmlegen.

[11:00] Ich nehme an, das ist auch etwas aus dem Systemwechsel, damit die Wut der Bürger richtig angefacht wird. Die Wutrede ist echt lesenswert. Wie überall soll den Bürgern das Auto verboten werden. Hier ist ein Livestream, die Demos gehen heute weiter: LIVE: Paris - Erneuter Protest der Gelbwesten.WE.

[14:00] Leserkommentar:

Es geht offensichtlich richtig rund im schönen Paris. Und wenn man sich die Fotos anschaut (DailyMail-Link ,Le Figaro Liveticker), sieht man, dass hier das weiße, französische Frankreich auf die Straße geht. Die Spritpreise sind sicher nur der Auslöser, denn Diesel kostet für "Süd" - Franzosen genau das gleiche. Die sind aber kaum zu sehen bei den Demonstranten. Das europäische Frankreich protestiert gegen seine verbrecherischen und perversen Eliten und fordert den Rücktritt des Kerls, der quasi mit seiner Oma verheiratet ist und sich gern von kräftigen kriminellen Negern umarmen lässt.

[14:30] Ich nehme an, die Politik hat der Polizei die Anweisung gegeben, gegen die Demonstranten besonders hart vorzugehen.WE.


Neu: 2018-11-23:

Großbritannien: 

[9:35] Mannheimer-Blog: Ganze 48 (!) der 4033 Einwohner der britischen Kleinstadt Savile Town sind noch „Briten“


Neu: 2018-11-22:

Italien:

[13:50] NTV: Lackmustest für Europa Die EU kann Italien nicht zum Sparen zwingen

Brüssel kämpft im Schuldenkrieg auf verlorenem Posten: Die EU kann gegen die Kamikaze-Populisten in Rom kaum etwas machen, außer auf Vernunft zu hoffen. Deshalb könnte der Euro-Crash schneller kommen als gedacht.

Der Autor mag die aktuelle Regierung sichtlich nicht. Aber es stimmt, die EU kann Italien nicht zum Sparen bringen, das können aber die Finanzmärkte.WE.
 

[11:35] BTO: „The consequences of Italy’s increasing dependence on domestic debt-holders“

Frankreich: 

[7:25] Leserzuschrift: Warum die Franzosen auf der Straße sind:

Das kommt aus Frankreich: Hallo deutscher Nachbar! Wir freuen uns, dass die Nachbarländer zu mobilisieren beginnen! (Belgien, Bulgarien, Italien und Sie) Wir müssen wissen, dass wir nicht gerade das für den Benzinpreis tun.

Aber trotz all der Steuern, Beleidigung, sind wir kleinen Franzosen müde, für Cash Cow genommen zu werden.

Unterstützen Sie uns, indem Sie in Ihrem Land auffallen! Wir sind nicht auf der Erde, um Steuern zu zahlen und zu sterben!

Und wir sind nicht 300.000 Menschen, wie die Medien sagen. Wir sind seit Samstag 10,5 Millionen auf der Straße. Und es ist nicht bereit zu stoppen. Lass uns zusammen unsere Länder falten und warum nicht Europa, wir brauchen jeden. 
Zeichen: ein französischer Nachbar! ?

Über die Zahlen kann man streiten, aber das hier zeigt, dass die Franzosen nicht mehr wollen, dass sie finanziell total ausgenommen werden.WE.


Neu: 2018-11-21:

Frankreich: 

[15:50] Jouwatch: Lebensbeichten aus Frankreich, einem zerfallenden Staat

Dieses Land verkommt richtig. Es wird Zeit zum Aufräumen und für den König.WE.
 

[13:50] "Gelbe Westen": Bilder aus Frankreich die uns so nicht gezeigt werden

[9:15] ET: Macron schützt „demokratisches Leben“ mit Zensur: Frankreichs Nationalversammlung beschließt Gesetze gegen „Fake News“


Neu: 2018-11-20:

Belgien:

[14:25] Krone: Spritpreis-Proteste: Wut der „Gelben Westen“ schwappt auf Belgien über

Jetzt ist einmal das französischsprachige Nachbarland dran. Daraus kann ein internationaler Flächenbrand werden.WE.

Frankreich:

[11:00] Unzensuriert: Frankreich: Massenproteste der „Gilets Jaunes“ legen das Land lahm

Macron indes, dessen Rücktritt immer lauter und vehementer gefordert wird, hat sich nun erstmals an die Öffentlichkeit gewandt und um Geduld gebeten; es dauere eben etwas, bis seine Reformen greifen würden, ließ er den Protestierenden ausrichten. Ob sich die „Gelbjacken“ mit diesem Lippenbekenntnis zufrieden geben werden, darf allerdings bezweifelt werden.

Seine "Reformen" bestehen aus Steuererhöhungen. reale Reformen gibt es kaum. Jetzt stinkt Macrons Palast ordentlich. Bauern haben seinen Elysee-Palast ganz ordentlich mit Gülle bespritzt, wie ein hereingekommenes Video zeigt.WE.

Schweden:

[9:35] Aviator zu „Flygskam“: Schweden schämen sich fürs Fliegen

....drum sitzen wohl auf einem Schwedenflug nur noch Schleiereulen, und die schämen sich überhaupt nicht dafür. Die Bio-Schweden haben wohl wirklich verloren, die sind gesamtgesellschaftlich linkssozialgutmenschlich so degeneriert, die können sich aus eigener Kraft niemals mehr vom Islam befreien. Und wenn die Islamisierung noch Jahre weitergeht, dann kommen wohl immer mehr Staaten in diesen Zustand.

Zum Glück erkennen unsere Ostnachbarn die Gefahr des Islam, und blocken diesen völlig ab. Das schafft Fluchtmöglichkeiten und sichere Gebiete, aus denen heraus die Entislamisierung Europas gestartet werden kann.

Der Inhalt des Artikels kam von der linken TAZ. Es ist klar, dass es aufgebauscht wurde. Osteuropa wird bewusst vom Islam freigehalten, auch weil die Aufmarschwege der östlichen Rettungsarmeen darüber gehen. Diese machen sich gerade bereit, wie man hört.WE.

Großbritannien: 

[8:10] Jouwatch: Immer mehr Tote auf Londons Straßen: Kein Geld für Polizisten aber üppige Gehälter für Sadiq Khans Stab

Mehr Polizei ist nicht die Lösung des Problems.


Neu: 2018-11-19:

Frankreich:

[14:00] Leserzuschrift zu Demos in Frankreich gehen weiter: 200 Lastwagen stecken am Montag wegen Blockaden fest

Sie lassen nicht locker. Gut so. Hier liest man nur sehr wenig davon. Hat man etwa Angst vorm Michl??

[14:50] Die Politiker wie die Medien haben Angst vor einer sich ausbreitenden Revolution. Daher schweigt auch Macrönchen.WE.

Schweden: 

[13:20] Gatestone Institut: Schweden: Was für eine "Humanitäre Supermacht"?


Neu: 2018-11-18:

Frankreich: 

[9:00] ET: Frankreichs Dieselpreise: Aktionen werden fortgesetzt – 283.000 Menschen protestieren – Rücktritt von Macron gefordert

Das Land ist reif für eine Revolution. Es wird Zeit für König Luis XX.WE.

[9:25] Leserkommentar-DE: So etwas würde ich mir auch für Deutschland wünschen,

dass die Deutschen Dieselfahrer endlich auf die Straßen gehen und für ihre Rechte und für ihr Recht auf Eigentum an ihren Autos demonstrieren. Leider sind die deutsche Schlafschafe zu faul und gehen nicht auf die Straße und kämpfen nicht für ihre Rechte. Es ist traurig, wie sich ein Volk hier dermaßen selbst dreien gibt ein Volk das alles mit sich machen lässt was passiert das nicht auf steht das nicht auf die Straßen geht und dass ich nicht wehrt.

Im Gegenteil man sieht es an den jüngsten Wahlergebnissen für die Grünen und an den Prognosen der Grünen bundesweit die dummen Wähler schaffe wählen ihren Metzger sogar selber. Das muss man erstmal jemand erklären in meinen Verstand geht das nicht hinein.

Das was man jetzt leider sagen kann Deutschland hat fertig mit Deutschland geht es bergab zumindestens mit der Bundesrepublik Deutschland was mit dem künftigen eventuell kommenden deutschen Kaiserreich passiert wird man sehen. Aber die Bundesrepublik Deutschland geht auf jeden Fall bergab.

Die Franzosen sind wohl etwas weiter am Weg zur Revolution.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE: blauer Kommentar um 9:25:

Ihre Quellen sagten doch, dass man sehr genau beobachtet wann ein Volksaufstand droht, dazu sollte man auf die Geschichte schauen, der deutsche Michel war schon immer träge wenn es um eine Revolution ging, es gibt unzählige Karikaturen aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg in dem genau dieses Phänomen beschrieben wird (einfach in der Google Bildersuche den Begriff „Deutscher Michel“ eingeben). Es liegt an der Mentalität des Deutschen, dass es eine ganze Weile braucht, bis er aufwacht, wenn er es allerdings tut, dann wackelt die Welt und genau dies ist es, was die vE´s beobachten, man wartet darauf, dass dieser deutsche Michel erwacht, um im richtigen Moment schaltend und waltend den erweckten Michel in eine Richtung zu lenken, die einzige Frage die sich stellt, ist die Frage, wie lange der deutsche Michel noch braucht um die Augen auf zu machen. Dann aber brennt nicht nur Kalifornien sondern das gesamte heutige System, ich nehme an, dass es bei all den Verschiebungen um nichts anderes mehr geht, als um den erwachenden deutschen Michel, welcher ungelenkt danach außer Kontrolle raten könnte und nunmehr stets und ständig mit immer mehr „Stichen“ bewusst geweckt wird, z.B. mit seinem liebsten Spielzeug, dem Auto. Man kann also davon ausgehen, dass diese „Stiche“ noch wesentlich massiver werden. Wenn der deutsche Michel dann erwacht, dann sind heutige französische Verhältnisse dagegen ein Kindergeburtstag.

Ja, das "Lagezentrum" der Systemwechsler beobachtet die Stimmung in den Völkern genau. So wird etwa die Stimming in DE, IT, FR, UK, usw. als "kurz vor dem Siedepunkt" beschrieben. Falls notwendig, wird mit dämpfenden Massnahmen eingegriffen, oder eben ein Notabbruch gemacht.WE.

[11:20] Nachdem gefragt wurde, wie der Notabbruch gemacht wird. Vermutlich mit dem Grossterror alleine. Vielleicht wissen die Systemwechsler mehr.WE.

[11:25] Leserkommentar-FR: ist ein Volksprotest ohne Gewerkschaft und Partei:

Was immer wieder wichtig ist zu betonen, dass der Aufstand in Frankreich ein Volksaufstand ist OHNE Gewerkschaft und Partei! Ich haette es den Franzosen nicht zugetraut, dass sie einmal etwas ohne Gewerkschaft auf die Beine stellen, aber sie haben eeendlich erkannt, dass Gewerkschaften auch nur Verraeter sind. Die Linksparteien versuchen zu vereinnahmen,klappt aber bisher nicht. Es ist ein Aufstand auch durch alle Schichten und das bei so einer hohen Staatsquote. Nun gut, einige Deutsche motzen herrum, dass die Franzosen eher in Rente gehen und irgendeiner muss ihren Lebensstil bezahlen und jammern rum, dass sie doch viel mehr tragen muessen. Aber darum geht es hier nicht, auch wenn es richtig ist und der Lebensstil in Frankreich sowieso runterkommen muss.Dann gibt es von deutscher Seite her die Befuerchtung einer Farbrevolution...Farbrevolution? -gegen Macron einen Sorosknecht?- passt auch nicht.

Ein grösserer Funke genügt, und die Revolution ist da.WE.

[14:00] Der Bondaffe zur Zuschrift 10:00:

Um ein paar Ecken weitergedacht geht es nur um die "Macht des Glaubens". Der "furor teutonicus" dürfte wohl die schlimmste Form einer Glaubes-Revolution sein. Genau da steuern die Systemwechsler hin. Ganz behutsam und langsam steuern sie das Erwachen des FT. Ist er erst wie ein böser Drache (sehr sinnbildlich übrigens) erwacht, gibt es kein Zurück.

Diesen Furor gibt es nicht nur in Deutschland. Frankreich war nach dem Anschlag von Nizza schon kurz vor einem Bürgerkrieg. Für die gestrigen Proteste hat Macron offenbar Radpanzer auffahren lassen. Er fürchtete wohl eine Revolution. Diese kann in einem Land jederzeit kommen und sich dann ausbreiten.WE.

[15:00] Die Systemwechsler sagen selbst, dass die Situation jederzeit unkontrollierbar werden kann.WE.


Neu: 2018-11-17:

Frankreich: 

[17:50] ET: Frankreichs hohe Dieselpreise: Mindestens 200.000 Menschen unterwegs – 2000 Aktionen, eine Tote, mehrere Verletzte

Leider haben sie nicht skandiert, womit Macrönchen erpresst wird.WE.

[19:15] Der Mitdenker:
Nun, 200.000 sind keine 2 Millionen - aber in Deutschland ? Keine 20.000, keine 2.000, keine 200 oder 20 - aber 2 Mann sind gewiß am Kanzleramt vorbeigegangen und haben eine Faust in der Tasche gemacht.
Tja, Michel schläft eben vor sich hin, denn Aldi war heute, bis zum Ladenschluß, sowas von voll. Brot und Spiele für's ( Deutsche ) Volk, und alles ist gut. Keiner kommt auf die Idee, mal über die Grenze zu schauen - und wenn sie nicht gestorben sind, dann wählen sie noch Merkel & Co.

Macrönchen hat schon etwas grössere Probleme, als IM Erika. Hat er doch die Treibstoffpreise enorm hochgetrieben.WE.

[20:15] Leserkommentar-FR: ab Montag wird richtig blockiert mit LKW etc.

Die 200. 000 Mann sind erst der Anfang. Morgen geht es weiter und die Leute die von der abendlichen Kaelte ueberrascht wurden, werden sich morgen besser vorbereiten, waermer anziehen etc. Ab Montag kommen groessere Sachen. Noch fing es langsam an, man hat stellenweise die Autofahrer nach paar Minuten Wartezeit passieren lassen, ausser sie wurden aggressiv, dann konnten sie laenger warten. Krankenschwestern, Tieraerzte, Hausaerzte und die Grossen wie Ambulance, Feuerwehr laesst man sowieso durch. Es bahnt sich was Grosses an. Die Belgier haben sich auch schon angeschlossen.Wir waren direkt an der Front. Bisher ist eher noch Volksfeststimmung und die Gendarmen sind relativ relaxt.

Es wird ohnehin  Zeit für den europaweiten Volksaufstand.WE.


Neu: 2018-11-16:

Frankreich: 

[16:40] ET: „Hetzjagd auf Autofahrer“: Wütende Dieselfahrerin führt Frankreich auf die Barrikaden – gegen hohe Spritpreise und Dieselsteuer

Das ist also der HIntergrund der geplanten Massenproteste.WE.

Spanien:

[14:15] Leserzuschrift: Beobachtungen aus Südspanien:

Standort: Andalusien nahe Gibraltar

1. Gespräch mit einer Dame vom Rathaus in San Roque
Die Neuankömmlinge werden maximal 10 bis 14 Tage internet... Sie müssen unterschreiben dass sie mit der Behandlung Erfassung und Weiterführung einverstanden sind, einen speziellen Ausweis der Registrierung um den Hals tragen. Es ist explizit gesagt worden... Das von der Merkelregierung über Töpfe der EU Geld bereit gestellt wurden um Busse von Südspanien über Madrid Frankreich nach Merkeldeutschland zu chartern.

Dies wären bei ca. 50.000 gelandeten... Ca. 1000 Bustouren...
Ich konnte das Lager... Die Busstation... Und und die Organisation vor Ort sehen.
Da ich bei der Protection Civil War und noch Uniform habe...
Die Helfer sind inzwischen allesamt Contra Einwanderungspolitik. Die Euphorie vorbei.

Die Delikte der Neuankömmlinge sind hier noch viel schlimmer als wir denken. Die ersten Stunden in Europa.. Blonde Frauen... Alles im Überfluss... Und Frust... Unter vorgehaltener Hand erzählte mir ein Beamter der örtlichen Polizei von Verbrechen die Chemnitz als Kindergarten da stehen lassen.

Gemeint sind hier wohl, die Flüchtlinge, die über das Meer kommen.

Alle.. Das ganze System ist total überfordert... Und langsam werden auch politische Stimmen laut das es so nicht geht... Unterhalte ich mich mit Uniformierten in meinem Bekanntenkreis... In Spanien und in Deutschland... Sind beide Reaktionen gleich.... Am liebsten würde man das System zum Teufel jagen.

Es gärt... An allen Ecken...
Ein spanischer Busfahrer der die Neuankömmlinge nach Bordeaux fährt.. Erzählt vom dortigen Camp...
Die Franzosen lassen gewähren.. So wird rekrutiert... Zusammengerottet... Geprädigt usw usw...
Die bereits ansässigen Moslems haben die Versorgung der Neuen übernommen.

Die Spanier haben also auch schon restlos genug.

3. Chemtrails:

Egal wo ich in den letzten 2 Wochen war. Überall wird gesprüht wie wild.... Ich habe auf den Sat Bildern über Andalusien sehr oft verrückte... Nicht natürliche Wolkenformationen gesehen... Haarp deutlich zu erkennen. Spricht man mit den Einheimischen ist der gesamte Sommer seit Mai... Zu Nass und zu kalt... Im Gegensatz zu den letzten 10 Jahren.. Was bei uns zu warm war in Deutschland....
Es ist oftmals in der Bevölkerung bekannt das dies nicht natürlich ist....
Die Aufklärung ist hier unten weiter als bei uns.... Nix Klimawandel...

Auf zu neuen Ufern.

Die Temperatur braucht man dort unten nicht mit Chemtrails anheben. Also muss noch etwas anderes dahinterstecken.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Die Chemtrails braucht man auch um mittels Haarp, die Tief und Hochdruckgebiete hin und her schieben zu können. Wird jetzt ein Jahrtausend Winter erzeugt ?????

Das ist also eine sehr grossflächige Operation.WE.

Estland: 

[11:20] JF: Estland steigt aus UN-Migrationspakt aus


Neu: 2018-11-15:

Allgemein:

[17:00] Jouwatch: Gierlappen Macron: Deutschland muß lernen seinen Wohlstand zu teilen

[17:15] Der Bondaffe:
Rutsch mir den Buckel runter! Wer ist überhaupt dieser "Macron"? Ich lasse mir doch von einem Franzosen nichts anschaffen.

Großbritannien: 

[13:00] ET: Vier Rücktritte nach Brexit-Deal bringen britische Regierung ins Wanken

[12:50] ET: Britisches Kabinett stimmt Mays Brexit-Entwurf zu – EU veröffentlicht Entwurf Online


Neu: 2018-11-14:

Italien:

[10:10] BTO: Die Provinzen sollen zahlen – und schon wird es empfohlen!


Neu: 2018-11-13:

Norwegen:

[16:45] Kurier: Nach Tanker-Unfall: Norwegische Fregatte fast komplett gesunken

Vier Tage nach ihrer Kollision mit einem Tanker bei Bergen ist die norwegische Fregatte " Helge Ingstad" am Uferhang abgerutscht und fast komplett versunken. Dienstagfrüh ragten nur noch der Radarturm und Teile des Hecks aus dem Wasser. Nach Angaben der norwegischen Seeverteidigung liegt das Schiff nun wieder stabil.

Durch das Salzwasser ist jetzt auch die Elektronik zerstört. Etwa 400 Millonen Euro kann man abschreiben. Man sieht am Turm schön die flachen AEGIS-Radarantennen. Dieses teure System erkennt die kleinsten Flugkörper, einen riesigen Tanker aber nicht?WE.

Großbritannien: 

[15:35] MB: Der gesellschaftliche Absturz Großbritanniens täglich aufgezeichnet auf Video

[8:40] Breitbart: ‘World First’ – Scottish Schools to Have ‘LGBT Equality’ Embedded in Curriculum


Neu: 2018-11-12:

Slowakei:

[19:35] ME: Die Slowakei erkennt den Islam nicht als Religion an: Keine Moscheen, kein Terrorismus

Italien:

[19:30] "Afroitalian Power Initiative": Erste Partei für Afrikaner in Europa gegründet

Polen: 

[16:35] JF: 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg: Hunderttausende feiern in Warschau die Unabhängigkeit Polens


Neu: 2018-11-11:

Frankreich: 

[17:30] Silberfan zu Trump streicht Friedhofsbesuch und lässt Auto am Élysée-Palast vorfahren

Trumps Absage könnte mit einem weiteren geplanten Attentat auf ihn zu tun haben, ansonsten hat er meisterhaft mit den Marionetten gespielt, wie wir es von ihm gewohnt sind, während die DÄMONmediEN ihn nur wieder als Verrückten beschreiben.

Ja, es gab einen Attentatsversuch. Inzwischen ist es schon öffentlich auf Twitter.WE.
 

[13:00] Presse: 1918/2018: Symbolträchtiges Zeichen der Einheit in Paris

Knapp 70 Staats- und Regierungschefs, darunter Donald Trump und Wladimir Putin, nahmen am Pariser Weltkriegsgedenken teil. Trotz der hohen Sicherheitsvorkehrungen kam es zu einem barbusigen Protest.

Jetzt ist sie also vorbei, die grosse Zerimonie. Gelegenheit zu bilateralen Gesprächen war sicher auch dabei.

PS: Dass Donald Trump nicht zur gestrigen Zerimonie erschienen ist, hatte sicher andere Gründe als den Regen. Sagen wir so: er hat gute Aufpasser.WE.


Neu: 2018-11-10:

Großbritannien:

[15:00] ET: Labour-Chef Corbyn fordert von Europas Sozialdemokraten radikalen Linksruck

Frankreich: 

[10:40] RT: Donald Trump beginnt Besuch in Frankreich mit Angriffen gegen Emmanuel Macron


Neu: 2018-11-07:

Italien: 

[15:20] ET: „Historischer Tag“: Senat in Rom stimmt mit großer Mehrheit für Verschärfung des Migrationsrechts

Allgemein:

[13:50] Mannheimer-Blog: Wird aus der „Drei-Meere-Initiative“ von 12 osteuropäischen Ländern einmal ein zukünftiges islamfreies Resteuropa hervoregehen?

Es soll ruhig der Eindruck entstehen, als wäre Westeuropa an Islam und Sozialismus verloren. Islam und Sozialismus werden aber bald komplett ausgerottet.WE.

Schweden:

[12:35] Leserzuschrift-CH zu Bandenkrieg in Schweden: Rivalisierende Gangs eröffnen das Feuer auf offener Straße

Das linksfaschische Establishment hat Schweden zu einem SHITHOLE Staat verkommen lassen. Das Argument „Waffenamnestie“ für das freiwillige Abliefern von Waffen ist zum Totlachen. Nicht die autochthone Bevölkerung ist das Problem! Das Problem ist die Politik selbst mit ihrer eigenen krankhaften masochistischen Multikulti-Ideologie, indem sie ihr Land mit hochkriminellem Abschaum aus aller Welt geflutet haben. Als ob der von ihnen selbsterschaffene Terror, Gewalt und Kriminalität dadurch verhindert würde.

[13:00] Leider steht nichts über die ethnische Herkunft dieser Gangs im Artikel. Aber wir können es uns denken.WE.


Neu: 2018-11-06:

Frankreich:

[18:00] Leserzuschrift-DE zu Sechs Festnahmen wegen möglicher Anschlagspläne auf Macron

Die MSM trompeten heute einen glorreich vereitelten Anschlag auf den vielgerühmten Präsident der Grande Nation. Wie durch ein Wunder entging er einem Anschlag, den er, wie durch ein noch viel grösseres Wunder, bereits vorausgesagt hatte. Scheint, „Mutti“ hat ihm Tipps gegeben, wie das geht, siehe Chemnitz. Das Tarnen und Täuschen wird immer dreister und unverhohlener.

[19:15] Macrönchen hat wohl massive Probleme mit der Wähler-Akzeptanz.WE.

Italien: 

[18:20] MB: Italiens Funktionselite ist zunehmend der Ansicht, ihr Land steht im Krieg mit Brüssel, Berlin und Frankfurt

[15:35] JF: Lega und Fünf-Sterne-Bewegung: Italien will Ackerland an kinderreiche Familien verteilen

[18:05] Leserkommentar-AT:

Aha gut, dann denken wir das mal zu Ende. Bekommen sollen es: Jene Familien wo die Paare verheiratet sind und von 2019-2021 ein 3. Kind bekommen.... Auch Ausländer die seit 10 Jahren in Frankreich leben... Klingelts?


Neu: 2018-11-05:

Island:

[14:25] SKB: Island – Das glücklichste Land der Erde?

Großbritannien:

[14:20] Daily Mail: Despairing father says 'there's no end in view' as stabbing victim becomes 116th murder case in London this year just yards from where his own son, 17, was knifed to death a year ago

Frankreich: 

[10:00] Daily Mail: Marine Le Pen's far-right National Rally party is now more popular than Macron's governing party in France according to shock poll

Macrons Glanz verfliegt fast so schnell wie der von Hollande.

[14:10] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar:

Welcher Glanz?

Der mühsam herbeigeschriebene.


Neu: 2018-11-04:

Frankreich:

[17:45] NTV: Inseln bleiben bei Frankreich Neukaledonier sind gegen Unabhängigkeit

Entscheidend für das Ergebnis war wohl die Staatsknete aus Paris.WE.

Allgemein:

[8:20] Andreas Unterberger: Von Europa träumen

Die Demokratten haben Europa runtergewirtschaftet, die neuen Monarchien werden es wieder aufbauen.WE.


Neu: 2018-11-03:

Großbritannien:

[13:35] MB: Diversity über alles: Großbritannien feiert Kriegsverbrechen, mit dem das Land in den Ersten Weltkrieg eintrat

Frankreich:

[10:25] Jouwatch: Prognose aus Frankreich: Die Gesellschaft wird explodieren

Christophe Guilluy ist in Frankreich derzeit in aller Munde. Der 54-jährige Schriftsteller ist als klassischer westeuropäischer Linker allmählich zum Dissidenten geworden und wird von seinen ehemaligen Weggefährten zunehmend scharf kritisiert. In seinem neuesten Buch „No Society„, gerade erst erschienen und momentan nur auf französisch erhältlich, prognostiziert er die Explosion der westeuropäischen Gesellschaften.

Ein lesenswerter Artikel.

[13:10] Krimpartisan:

Das Buch an sich ist wenig bedeutend, da das wirklich Wichtige fehlt. Dies steht aber in dem Artikel als sehr wichtige Analyse des Buches im letzten Absatz von Max Erdinger! Nur dieser letzte Absatz ist bedeutend!!! Bitte lesen ab "Fehlt etwas?". Herr Erdinger hat das Problem als einer der sehr Wenigen voll erkannt!!!

Italien:

[8:50] Focus: Pläne für Parallelwährung in der Schublade Pleite-Italiener basteln am Austritt aus der Eurozone

Die Experten des Feri Cognitive Finance Institute vermuten hinter dem aktuellen Budgetstreit zwischen Italien und Brüssel eher eine Inszenierung. Die eigentliche Idee dürfte vielmehr sein, erst eine Parallelwährung einzuführen und dann aus der Eurozone auszusteigen.

Vermutlich ist es eher ein politisches Druckmittel gegenüber der EU.WE.


Neu: 2018-11-01:

Italien:

[17:30] PI: Salvini will Medien an die Kette legen

Italiens rechte Regierung will sich die einseitige, gegen sie gerichtete Propaganda von Presse und staatlichem Fernsehen nicht länger gefallen lassen. Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini hat die Absicht bekräftigt, sich die „schlimmste Brut“ und „rote Bande“ zur Brust nehmen und zu „entgiften“.

Ich denke nicht, dass er es schaffen wird. Aber es ist auch egal. Bald wird Italien geteilt. Der Nordteil kommt zu unserem Kaiserreich. Dort sollen die Medici wieder an die Macht kommen - von den Kaiserlichen Quellen.WE.

Belgien:

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Belgier müssen auf weihnachtliche Bezeichnungen verzichten

Eine Stadt in Belgien ändert zu Weihnachten christliche Bezeichnungen: Die Organisatoren eines Weihnachtsmarktes in der belgischen Stadt Brügge haben den Namen in «Wintermarkt» geändert.

Die Moslems müssen sich doch einen Ast lachen über die unglaubliche Dummheit und Unterwerfung der Europäer (jedenfalls der westlichen)! Die Belgier sollten geschlossen keinen "Wintermarkt" mehr besuchen. Bleibt der Umsatz aus, verdienen nicht nur die Geschäftsleute nichts, sondern auch der Stadt entgehen sehr viel Einnahmen. Leider gibt es sicherlich auch dort Gutmenschen und andere Verblendete, welche das noch gut finden! Die Dummen wachen erst auf, wenn es hier so ist wie in Afghanistan!

[17:20] Die "Eliten" spinnen überall in Westeuropa.WE.

Finnland: 

[14:25] MB: Gerichtsurteil aus Finnland: Sex zwischen Migrant und zehnjährigem Mädchen war „einvernehmlich und keine Vergewaltigung“

Solche Urteile sind quasi Freifahrtscheine für potentielle Vergewaltiger.


Neu: 2018-10-31:

Schweden:

[16:00] Jouwatch: Scharia-Staat: Schwedische Gardinen für islamkritische Kommentare

Überall die gleichen Methoden der Islam-Bevorzugung.WE.

[16:30] Der Mitdenker:
Wir lesen diese Nachricht - und weiter geht's. Halt !!! Wach' ich, oder träum' ich ? Das ist Wahnsinn, das ist faschistische Diktatur und wir sind hier, wenn ich an die nicht lange zurückliegenden Äußerungen eines kleinwüchsigen Ministers denke, fast ebenso weit. Wo bleibt der Aufschrei des schwedischen Volkes, wer würde hier eine Demo, gegen diese perverse Strafe, organisieren ? Das ist keine Bevorzugung des Islam, das ist brutalster Terror gegen die autochthone Bevölkerung. Diese Henkersknechte, hier wie da, sollten, wenn sie das nächste Mal das Wort "Meinungsfreiheit" in den Mund nehmen, daran ersticken. Es geht, mit atemberaubender Geschwindigkeit, in Richtung Sklaverei, Unterdrückung und Tod. Aber der idiotische Michel hat auch heute wieder voll zu tun, die Bälger müssen angemalt werden, damit dann anschließend die widerliche Betteltour losgeht, die mit Deutscher Kultur so viel zu tun hat, wie ein Tiefseegraben mit unserem Weihnachtsmarkt.

Auch die Schweden trauen sich nicht aufzumucken, weil es auch dort den gleichen Unterdrückungs- und Propagandaapparat gibt.WE.

Großbritannien:

[15:00] MB: Rabatt der Sonderklasse: Unter fünf Jahre Haft für einen völlig unprovozierten Mord an einem Behinderten

[16:15] Der Mitdenker:
Na doch 4 1/2 Jahre, die nach 2 Jahren zu Ende sein werden ( UND ER KANN SEIN Studium fortsetzen ! ), wie üppig. Was haben wir Glück, daß die Richter nicht nur 3 Stunden Fernsehverbot verhängt haben.
Eine ganz wichtige Aufgabe, nach dem Neubeginn, wird hier ( dort auch ) sein, diese verkrustete, verlogene, Deutschfeindliche Justiz zu vernichten ! Bei mir hätte der Mörder, ein normales StGB vorausgesetzt, jahrzentelang Knastologie und Gitterkunde studiert, aber nicht, auf Kosten des Steuerzahlers wahrscheinlich eine Uni besucht, als ob nichts gewesen wäre. Dort ist alles genauso krank, wie hier. Reich' mir den Kübel, mir ist übel.

Das ist in ganz Westeuropa so.WE.
 

[13:50] RTL: Großbritannien: Ein Messerangriff alle 14 Minuten! - Gewaltkriminalität steigt massiv

Allgemein: 

[9:55] Gatestone Institut: Europas Überlebenskrise


Neu: 2018-10-30:

Italien: 

[8:25] Andreas Unterberger: Salvini – ein Mann tritt an gegen ganz Europa


Neu: 2018-10-29:

Frankreich: 

[9:35] Leserzuschrift-DE zu Polizisten in Frankreichs Schulen

Mit der Präsenz von Polizeibeamten in Schulen will Frankreich jetzt die ausufernde Gewalt von Schülern gegenüber ihren Lehrern eindämmen. Wenn Schulleiter dies für nötig hielten, werde die Polizei künftig „permanent oder zu bestimmten Tageszeiten“ anwesend sein, vor allem in Brennpunktschulen, kündigte Innenminister Christophe Castaner an. Auslöser ist der Fall eines Oberschülers aus einer Pariser Vorstadt, der eine Lehrerin im Klassenraum mit einer nachgemachten Waffe bedrohte und damit bis zur Staatsspitze Empörung auslöste.

Jetzt muss man schon Lehrer mit der Polizei vor den Schülern schützen. Bedenkliche Entwicklungen wie bei “Armlänge Abstand”, “Merkelpoller” oder “Security im Arbeitsamt”, “Notfallhelfer mit Stichschutzwesten”, “Joggen mit Begleitschutz” und vieles mehr. Fremdenfeindlichkeit? Vielmehr ein Zeichen der Feindlichkeit von Fremden, wenn die Eigenen vor diesen geschützt werden müssen!

Fast Food Lokale werden in Frankreich mit scharfer Munition geschützt. Es war nur eine Frage der Zeit, wann es in Schulen soweit sein würde. 


Neu: 2018-10-28:

Großbritannien:

[16:00] Leserzuschrift zu The rape of justice: Girl, 15, who was held as a sex slave by an Asian grooming gang and had a son conceived through rape tells how social services took her child - and even gave her attacker a say in the boy's future

Scharia Law angewandt von britischen Behörden gegen die Opfer der packistanischen (kein Schreibfehler, Absicht!) Moslem - Vergewaltiger - Banden, die über Jahrzehnte kleine weiße Mädchen entführt, vergewaltigt, verkauft, verschenkt, gefoltert, teils getötet haben oder zur Abschreckung die Familien ihrer Sexsklaven- Mädchen umgebracht haben. Und statt im Knast oder in der Hölle sitzen sie völlig unbehelligt in britischen Gerichtssälen, wo sie von britischen Behörden gefragt werden, welche Wünsche sie bezüglich der Zukunft der Kinder haben, die ihre Opfer in Folge der Vergewaltigungen bekommen haben, und die nun, ganz wie der Führer Mohammed es in "Mein Koran" verlangt, den "Huren" von Müttern weggenommen und teils den Vergewaltigern ganz übergebenen, teils stundenlang den Vergewaltigern überlassen, teils rechtlich der Macht dieses Moslem - Drecks ausgeliefert werden. Während die Opfer jahrelanger Qualen durch brutale, inzüchtige, unterbelichtete, aber sich als Krönung der Evolution betrachtende Schwanzhirne kriminalisiert und jetzt vom Scharia - Staat Britannistan bestraft und den Tätern wieder ausgeliefert werden, mit ihren Kindern.

Ich kann nur hoffen, dass die Briten, die ethnischen Briten, die ja schon viel länger, intensiver und grausamer unterworfen und islamisiert worden sind, sich ihrer Tugenden und Fähigkeiten besinnen, mit denen sie zwei Weltkriege gewonnen haben!

Auf dieser Insel muss gewaltig aufgeräumt werden.WE.


Neu: 2018-10-26:

Ungarn:

[17:00] SMOPO: Neue Flüchtlingswelle aus Europa nach Ungarn

Um dem gescheiterten Traum vom Multikulturalismus zu entkommen, ziehen zahlreiche Westeuropäer nach Ungarn. Die Niederländer, die Belgier und die Deutschen flüchten vor dem Islam und den irre gewordenen Politikern, um im Land Viktor Orbans Kolonien zu gründen. Besonders für Fachkräfte, junge Familien und wohlhabendere Bürger ist Ungarn das gelobte Land. Dort können sie ein neues Leben in Sicherheit beginnen. Christliche Werte haben in Ungarn noch eine Bedeutung und sie müssen nicht befürchten für ihre politische Überzeugung verfolgt werden.

Der Islam wird von Ungarn mit allen Mitteln ferngehalten. Was sich dort gerade sehr Wichtiges abspielt. kann ich leider nicht einmal andeuten. Wir werden von Ungarn bald sehr viel hören.WE.

[20:10] Leserkommentar-DE:
Ja, sehr viele Westeuropäer haben sich in Ungarn in Sicherheit gebracht. Das weiß ich schon sehr lange und eines ist ganz sicher, Ungarn ist und bleibt sicher. Da kommt ganz sicher kein Musel rein und es wird auch keiner mehr durchgelassen. Wer mal richtig nachdenkt, der kommt ganz alleine darauf warum.

Seid sicher, dass die derzeit stattfindenen Vereidigungen nicht am neuen Kaisersitz Aachen stattfinden. Mehr kann ich nicht andeuten.WE.


Neu: 2018-10-24:

Großbritannien:

[9:45] Compact: Tommy Robinson weiter vorläufig frei! – Ein Schritt in die richtige Richtung

Frankreich: 

[9:00] ET: UN-Menschenrechtsausschuss rügt Verbot von Gesichtsschleier Nikab in Frankreich

Im Menschenrechtsausschuss sind ironischerweise Länder wie Saudi-Arabien, Venezuela oder Afghanistan vertreten. Abgesehen davon ist solch ein Verbot ohnehin nur eine Augenauswischerei.


Neu: 2018-10-23:

Norwegen: 

[15:35] Leserzuschrift-DE: Kurze Reiseimpressionen aus Norwegen:

1. In Hammerfest (~10.300 Einwohner) befindet sich in prominenter Lage an der Hauptstrasse eine große Ahmadiyya-Moschee. Wie die Mohammedaner das dort mit den Fadenfarben während der Ramadans halten? Ach ja! Man darf ja alle Vorschriften des Koran missachten, wenn es dessen Verbreitung dient.

2. Der norwegische staatliche Pensionsfond besitzt zurzeit einen Wert von ~920 Mrd $. Mitte 2018 waren 66,8 % des Fondsvermögens in Aktien, 30,6 % in Anleihen und Wertpapieren sowie 2,6 % in Immobilien investiert, alles außerhalb Norwegens. Wird für die überlebenden Norweger eine üble Überraschung geben, aber sie haben ja noch, im Gegensatz zu Großbritannien, genug Öl und Gas im Meeresboden.

3. Die Norweger waren so klug, nur die südlichen Teile der Wirtschaftszone und die Barentssee zur Ausbeutung des Öls und Gas freizugeben, um die dazwischen liegenden reichen Fischgründe nicht zu gefährden. Die winterliche Fischsaison beginnt jetzt gerade und vielleicht schaffen sie es ja, bis zum endgültigen Verbrauch der aktuellen Dieselvorräte, mit einer Fischdiät zu überleben. Mit ihrer installierten Raffineriekapazität sollten sie in der Lage sein, ihre Transportinfrastruktur zu versorgen.


Neu: 2018-10-22:

Schweden:

[17:15] Kopp-Report: Schweden-Wahl: So dreist wurden die »Rechtspopulisten« betrogen

Italien:

[7:50] Krone: Südtirol hat gewählt: SVP & Sozialisten im Sinkflug, Lega legt stark zu

Das ist jetzt auch schon egal. Heim ins Kaiserreich, Südtiroler.WE.


Neu: 2018-10-20:

Frankreich:

[18:50] Auch gehirngewaschene Politiker: Macron senkt Steuer für Flüchtlingsfreunde

[20:00] Leserkommentar-DE:
Ich hoffe die Franzosen erinnern sich Ihrer Geschichte und daran wie man solche Probleme erfolgreich und nachhaltig löst.
Gebt dem Homo perversus was er verdient! und dankt ihm die Zerstörung eures Landes.

Es wird ganz sicher geschehen.WE.
 

[15:00] PI: Meldeportal gegen die Islamisierung an Schulen

[15:10] Leserkommentar-DE:
Es darf bezweifelt werden, dass diese Maßnahme die Entwicklung Frankreichs zum Kalifat aufhalten oder auch nur verlangsamen kann. Das kann nur der Systemwechsel mit Ausschaffung restlos aller Moslems und deren Sympathisanten. Aber ein guter Ansatz ist es allemal.

So wird es kommen. Diese Massnahme ist vermutlich nur ein Beruhigungsversuch bei der Bevölkerung.WE.

Großbritannien:

[14:50] MB: Ein Staatswesen macht sich überflüssig: Engländer greifen immer öfters auf Privatpolizei „Crimestoppers“ zurück

[10:15] ET: Sexueller Missbrauch junger Mädchen in Großbritannien: Bande von Vergewaltigern zu hohen Haftstrafen verurteilt

Niederlande: 

[9:50] Geschlecht "X": Rechtsstreit verloren: Niederlande stellen ersten Ausweis für geschlechtsneutrale Person aus

[15:20] Leserkommentar-AT:
Ganz einfache Lösung. Es gilt das Geschlecht welches mit den Körpermerkmalen übereinstimmt. Penis vorhanden – dann männlich... Fühlen dürfen sie sich wie sie wollen, aber die Geschlechtsmerkmale sind für die Behörden ausschlaggebend. Somit gibt es nur 2 Geschlechter – Mann oder Frau. Empfindungen/Gefühle haben auf Dokumenten nichts verloren, das ist Privatsache.

Über die Höchstgerichte kann man solchen Schwachsinn aber durchsetzen.WE.


Neu: 2018-10-19:

Schweden:

[15:00] SKB: „Flüchtlingskind“ mit nagelneuem Samsung Galaxy Note 9 und goldener Armbanduhr beschwert sich über Schwedens Sozialleistungen

[13:45] MB: Frohe Kunde aus Schweden: Die Regierung vergibt eine Amnestie auf Handgranaten

[16:30] Leserkommentar-DE:
Um das Thema Schweden war es verdächtig ruhig in den letzten Wochen. Aber die Irren aus dem Norden können es offenbar noch immer. Da kann der vom Aussehen her 30 jährige mit dem neuen Smartphone aber froh sein, dass die Schweden so blöd sind und ihre alten Gewehre freiwillig abgeben. Man muss sich nur mal die Relationen ansehen: Bei der Amnesie auf Schusswaffen wurden 12000 Waffen abgegeben und das in einem Land mit ~7 Millionen Erwachsenen unter den Einheimischen. Das ist knapp einer von 500, der sich da mutwillig zum Opfer gemacht hat. Was für Idioten! Ich wette, das meiste waren Erbschaften von den Alten, die noch wussten, wie man schießt und sich verteidigt und die jungen hirngewaschenen Schweden sind blöd genug, das letzte Notwehrmittel auch noch freiwillig dem dummen wehrunfähigen Staat in die Hände zu drücken. Mehmed, Mohammed und Ahmed werden sich freuen. Da brauchen sie die Handgranate am Ende nicht einmal weit werfen, wenn keiner mehr ein Jagdgewehr mehr hat, um sie sich vom Leib zu halten. Laut Deagle Liste soll Schweden von knapp 10 Mio Einwohnern auf gut 7 Mio fallen. Ich würde eher sagen, dass es dort oben die Differenz aus beiden Zahlen ist, die überleben wird.

Die linke Gehornwäsche in Schweden dauert schon viele Jahzehnte.WE.

Norwegen: 

[8:40] JF: 73 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg: Norwegen entschuldig sich bei „Deutschenflittchen“

[10:45] Alle, die heute mit dem islamischen Feind symphatisieren, sollten sich solche Artikel genau ansehen.WE.

Frankreich:

[13:00] Achgut: Kein Platz für Helden

Gut ein halbes Jahr liegt der islamistische Anschlag von Carcassonne und Trèbes, bei dem der 26-jährige Täter Radouane Lakdim vier Menschen tötete und mindestens 12 weitere verletzte, nun zurück. Unter den Getöteten befand sich auch der Gendarmerie-Offizier Arnaud Beltrame, der sich freiwillig gegen die letzte Geisel austauschen ließ und kurz darauf vom Attentäter getötet wurde. Beltrame, der seine Ehefrau im Juni noch kirchlich heiraten wollte, verstarb am 24. März an den Folgen massiver Schnittverletzungen im Bereich der Kehle. Nun wurde ein Antrag auf Umbenennung eines Platzes zu Ehren von Beltrame im Stadtrat der südfranzösischen Metropole Marseille abgelehnt. Als Grund gab man an, dass sich die Bevölkerung Marseilles in den Jahren verändert hätte und ein solcher Platz die Einwohner „provozieren könnte“.

Marseille - jeder weiterer Kommentar erübrigt sich.
 

[8:30] JF: Oben-Ohne-Foto mit Macron: Krimineller Schwarzer muß in Haft


Neu: 2018-10-18:

Frankreich:

[14:35] MB: Frankreich am Ende: Große Gebiete wurden verloren an islamische Ghettos; „permanent“ droht der Bürgerkrieg

Es wird Zeit für König Luis XX. Der Generalstab hat ja schon angekündigt, dass er sich das Land zurückholen will.WE.


Neu: 2018-10-17:

Frankreich:

[19:30] ME: Journalisten enthüllen: Französische Polizei von Islamisten unterwandert

Vorher war es noch niemandem aufgefallen...

Schweden: 

[13:20] Tichy: DRASTISCHE STRAFEN Was man in Schweden nicht mehr sagen darf


Neu: 2018-10-15:

Frankreich: 

[18:40] ME: Französischer Held, der sich selbst im Kampf gegen den Terrorismus opferte, bekommt keinen Platz, weil das Muslime provozieren könnte

Wie wohl lässt man Marcon & co erpressen?

Italien:

[13:35] RT: Italiens Innenministerium siedelt Migranten aus Vorbild-Dorf um

Ungarn: 

[12:25] ET: Verschärftes Gesetz gegen Obdachlose in Ungarn in Kraft getreten


Neu: 2018-10-13:

Großbritannien:

[19:00] ET: Zeitplan: Der Brexit-Deal soll am Sonntag stehen – Britische Regierung soll diesen am Montag genehmigen

Warum so plötzlich?WE.

[20:00] Der Preusse:
Ja, warum so plötzlich am Montag? Steht am Dienstag was an ?????

Es könnte mit dem Systemwechsel zu tun haben, wir wissen es leider nicht.WE.

Italien:

[13:00] Krone: Lega-Sitz beschädigt: Briefbombe kurz vor Salvini-Besuch explodiert

Die Explosion weckte in der Nacht Anrainer, die die Polizei alarmierten. Zwei mutmaßliche Täter wurden identifiziert und angezeigt, gab der Trentiner Landeshauptmann Ugo Rossi bekannt.

Die beiden wollten nur "Haltung" beweisen.

Belgien: 

[10:50] GG: Frauenrechtlerinnen entsetzt: „Partei Islam“ will in Belgien SCHARIA-STAAT schaffen! Frauen dann nur noch Bürger „zweiter Klasse!“

[15:10] Krimpartisan:

Ich muß jetzt einmal laut klatschen und Hurra! schreien! Denn etwas anderes haben diese kranken Tussen nicht verdient!!!


Neu: 2018-10-12:

Italien: 

[14:30] Silberfan zu Ifo warnt vor Staatspleite Italiens

Die Warner warnen sich seit Jahren fast zu Tode und wir warten uns fast genauso, wissen aber das es dann ganz anders kommt und dann sogar echtes Blut durch die Straßen strömt.

Jetzt jederzeit sollte es losgehen.WE.

Frankreich: 

[9:35] ET: Bei Präsident Macron ist der Lack ab

[14:00] Leserkommentar-DE:

Man kann Macrons Abstieg auch gut an den französischen Radioinhalten festmachen. Zuletzt durften die Royalisten häufiger erklären, warum Monarchie noch zeitgemäß ist! Heute war der Wind of Change beim französischen Privatsender Europe 1 (Medienriese Lagardère) zu spüren. Dieser Sender bedient normalerweise genau die gleichen volksbedrohenden Narrative wie die deutschen Rotfunkanstalten. Heute aber ein sehr langes Interview mit Philippe de Villiers, dem Gründer der christdemokrastischen, nationalkonservativen Partei „ Mouvement pour la France, MPF“, die zwischen AfD und dem verschollenen CSU- Kern zu verorten ist. Total verkehrte Welt. Der Mann durfte ausreden und in aller Länge seine „rääächten“ Positionen ruhig, klar und verständlich erläutern. Klasse. Die Moderatorin stammelte die ganze Zeit und versuchte den Multikultidriss unserer Nachbarn mit Mbappé und der Equipe Tricolore schön zureden, was überhaupt nicht gelang.

Ich bin gespannt, wann unsere hochbezahlten, multikultischwätzenden Fakemoderatoren aufhören, jeden vernünftigen Diskussionsansatz kluger deutscher Köpfe wie Boehringer und Meuthen etc. mit der Nazikeule niederzumetzeln.

FR braucht offenbar etwas mehr Monarchie-Werbung als wir.WE.


Neu: 2018-10-11:

Frankreich: 

[10:25] Zuerst: Unverhüllter Gewaltaufruf: Schwarzer Rapper ruft zur Ermordung Weißer auf


Neu: 2018-10-10:

Frankreich:

[20:10] Mitteleuropa: Sogar linker Politiker sieht Frankreich in Gefahr eines Bürgerkriegs

Großbritannien:

[19:55] Jouwatch: Britische Armee schäumt: Soldaten lassen sich mit Tommy Robinson fotografieren

So ein Foto ist ein Stachel im Fleisch des Establishments.
 

[14:40] RT: Großbritannien ernennt Ministerin für Suizidprävention

[14:35] Jouwatch: In London gibt es 100 offizielle Scharia-Gerichte

423 neue Moscheen gibt es in London, zu den Gebetszeiten sind sie übervoll, im Gegensatz zu den christlichen Gotteshäusern, die immer mehr an Gläubigen verlieren. Im Jahr 2020 werden sich erstmals 683.000 Moslems in ihren Moscheen Allah unterwerfen, nur noch 679.000 Christen sollen dann Jesus Christus preisen, berichtet Saudi Gazette.

Großbritannien ist in seiner Entwicklung Deutschland um einiges voraus.

Griechenland: 

[12:00] ET; 376 Milliarden Euro: Griechenland fordert mehr Reparationen als bislang bekannt

Griechenland fordert mehr Kriegs-Reparationen von Deutschland als bislang bekannt - insgesamt bis zu 376 Milliarden Euro.

Jedes halbe Jahr oder so kommen solche Forderungen. Das ist griechische Innenpolitik. Nur deutsche Linksparteien würden da mitspielen: War klar: Gysi zeigt Verständnis für Griechenlands Forderungen.WE.

[13:00] Der Silberfuchs:
Dazu muss man wissen: Gysi ist Jurist, er (oder seine Kollegen) will/wollen prozessieren oder Verträge entwerfen. Außerdem gilt es, dem Deutschen Volke noch ein paar mehr Euronen abzunehmen.

Gysi ist aus der Juristerei schon lange draussen. Allerdings dürfte er den deutschen Schuldkomplex besonders intensiv gefressen haben.WE.


Neu: 2018-10-09:

Dänemark: 

[13:55] Pläne des Regierungschefs: Arbeiten ja, bleiben nein: Dänemark schafft die Integration ab


Neu: 2018-10-08:

Griechenland: 

[14:00] Sputnik: Griechenland und die Lüge von der „überwundenen“ Finanzkrise

Die nächsten Hilfszahlungen werden kommen müssen, und bezahlen wird dafür in erster Linie die arbeitende griechische Bevölkerung, von der 35 Prozent bereits an oder unter der Armutsschwelle leben, deren Mittelschicht inzwischen von einer Steuerlast von bis zu 75 Prozent erstickt wird und deren Senioren im Januar eine weitere (die 23.) Rentenkürzung, diesmal um 18 Prozent, werden hinnehmen müssen.

Irgendwann muss einfach der Schuldenschnitt erfolgen.


Neu: 2018-10-07:

Großbritannien: 

[13:00] DM: Number 10's secret plan for a 'Car Crash Brexit': Secret 'war games' held to tackle fuel crisis and medicine shortages if Chequers plan is rejected


Neu: 2018-10-06:

Schweden: 

[9:55] Gatestone Institut: Schweden: Anti-Einwanderungs-Partei wird Zünglein an der Waage


Neu: 2018-10-05:

Frankreich:

[9:10] Jouwatch: Macron zu armen Rentnern: „Beschwert euch nicht“

Die Frauen hatten sich bei ihm über „schmerzhafte“ Einschnitte durch die Anhebung der Sozialsteuer und die damit verbundene Rentenkürzung beklagt. Macron wies die älteren Damen daraufhin zurecht: „Das Einzige, was man nicht machen darf, ist, sich zu beschweren.“ (...) Laut neuer Umfragewerte hat die Beleibtheit Macrons einen neuen Tiefstand erreicht. Nur noch 29 Prozent sind mit seiner Arbeit zufrieden.

Hollande hatte zu diesem Zeitpunkt seiner Präsidentschaft nur noch 23 Prozent Zustimmung. Macron möchte ihn noch einholen.

Italien: 

[8:35] PP: „Forza, Amici!“ Salvini-Partei Lega Nord erobert Südtirol


Neu: 2018-10-04:

Italien: 

[8:10] Staatsverschuldung: 0,8-1,6-2,4 – Italien am Scheideweg?


Neu: 2018-10-02:

Großbritannien: 

[14:00] MB: Sie träumen vom Soldatenberuf, sind aber völlig unsportlich? Na, dann probieren Sie es bei der britischen Armee!


Neu: 2018-10-01:

Frankreich: 

[13:10] Auf Saint-Martin: Stinkefinger-Foto mit Macron sorgt für Aufregung

Für Empörung sorgt derzeit ein Foto des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Darauf zu sehen: der Staatschef und zwei junge dunkelhäutige Männer, von denen einer, mit freiem Oberkörper, den Mittelfinger in die Kamera hält. (...) Einer der beiden jungen Männer auf dem Foto sei erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen worden, nachdem er eine Haftstrafe wegen eines Überfalls abgesessen hatte.

Währenddessen kämpft man in Paris mit den Folgen des Drogenhandels durch illegale Einwanderer: Fixerstuben für Drogensüchtige lösen nicht das städtische Drogenproblem

[13:40] Der Bondaffe:

O la la, auf der Bildern sieht man sehr genau, wie der Herr Präsident mit den prachtvollen Körpern der jungen Schwarzhäutigen umzugehen weiß. Das sind Umarmungen, die kommen nicht einfach so. Da kommt man schon ins Schwitzen.

[14:20] Der Schrauber:
Das Foto sieht aus wie ein Werbeplakat für einen Schwuchtelporno!

Die Öffentlichkeit soll es wohl so interpretieren.WE.

[15:15] Der Silberfuchs:
Auf Twitter geisterte dazu bereits gestern noch ein zweites Foto herum. Die beiden Getönten waren darauf auch zu sehen, wieder in eindeutig zweideutiger Pose, der dunklere mit hunderten Schweißperlen am Oberkörper (Rücken). Macron darauf mit einem vollkommen zugedröhnten Gesicht ... Kommentar darunter (deutsch): "... und hier vollkommen durchgepudert." Diese Bilder dürften vielen Franzosen besonders bei der Legion, Militär und Polizei aber auch im Volk ordentlich aufstoßen.

Damit alle wissen, wen sie da gewählt haben.WE.


Neu: 2018-09-30:

Frankreich:

[18:00] ET: Frankreich: Rettungskräfte im Department Var künftig nur noch mit schusssicheren Westen im Einsatz

[10:00] MB: Afrique sur Seine - Mob drischt wie eine wildgewordene Horde mit Stöcken auf Jugendlichen ein (Video)


Neu: 2018-09-26:

Italien: 

[13:15] FMW: Italien: Wirtschaftsminister verspricht Geschenke für alle – aber wer zahlt´s?

Sollte Italien aus dem Euro ausscheiden (was Stimmen in der italienischen Koalition schon länger fordern), müßte es – so hat es Draghi vor einigen Monaten klar formuliert – die Target2-Defizite bezahlen. Aber mit was? Mit Lira? Deutschland jedenfalls ist am Verwundbarsten bei einem ja durchaus möglichen Ausscheiden der Italiener aus dem Euro aufgrund seiner massiven target2-Überschüsse – und bliebe dann sehr wahrscheinlich auf eben diesen Forderungen sitzen.

Wer so hohe Schulden hat, hat damit auch eine entsprechend gute Verhandlungsposition.

[13:50] Der Bondaffe:
So schlecht ist die Idee von Italiens Wirtschaftsminister Giovanni Tria nicht. Vor dem EURO macht das die Italiener mit sich selbst aus. Hohe Ausgaben entsprachen hohen Krediten nebst hohen Zinsen und Währungsabwertung. Dann kam der EUR0 und die Italiener mußten sich disziplinieren bzw. wurden diszipliniert. Dann aber kamen die Flüchtlinge und die Gesellschaft begann sich zu verändern. Jetzt kommt die alte Idee wieder neu auf und davor haben die EU-Oberen wirklich Angst. Warum nicht hohe Ausgaben und hohe Kredite? Die Zinsen bleiben niedrig und die Währung relativ stabil. Warum Rücksicht nehmen auf die EU oder gar auf Deutschland? Nimmt die EU Rücksicht auf Italien? Und somit ist das wohl des Rätsels Lösung. Wenn sich ein großer Staat wie Italien nicht mehr um die Schuldengrenzen kümmert und Geld einfach produziert und verteilt, dann kann man den EUR0 sprengen. Nachahmer gibt es dann auch und die Finanziers der EU, nämlich die Deutschen, kommen in arge Bedrängnis. All das ist hohe Psychologie. Wenn Tria oder Salvini es schaffen, die Zinsen in der EUR0Zone steigen zu lassen, ist der Fall auch erledigt.

Politiker machen einfach gerne Wahlgeschenke.WE.


Neu: 2018-09-25:

Schweden: 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu  Rechtspopulisten entscheidend: Schweden: Löfven verliert Misstrauensvotum

Beim Vertrauensvotum im Parlament stimmten die vier bürgerlichen Parteien zusammen mit den Schwedendemokraten gegen Löfven. Eine Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten in der Regierung hat der Spitzenkandidat der Allianz, Ulf Kristersson, aber bislang ausgeschlossen.

Die sind genauso "intelligent" wie die deutschen Politiker. Alles, was irgendwie für die eigene Bevölkerung stehen würde, wird ausgeschlossen. Die Folgen werden sie aber auch eines Tages mittragen müssen.

[13:45] Diese Koalitionsverhandlungen dürften lange dauern.WE.


Neu: 2018-09-21:

Italien: 

[14:00] ET: Wie in Deutschland: Italiens Sozialdemokraten im Jammertal – Lega im Höhenflug


Neu: 2018-09-20:

Frankreich:

[19:35] RT: Nach Bildern von IS-Hinrichtungen: Gericht ordnet psychiatrische Untersuchung von Marine Le Pen an

Das ist eine leicht durchschaubare Aktion, um einem politischen Gegner zu schaden.

[20:05] Der Mitdenker:

Wenn die Pfötchenheber des Kanzleretten-Vereins auch nur annähernd geistig so gesund wären wie Marine Le Pen, hätten wir einen normalen Staat. Diese Bilder, nie in den Lügenmedien gekommen, gehören auf Seite 1 von Speichel & Co., damit Michel sieht, was für Pack im Land ist.

[20:15] Überall in Westeuropa läuft das gleiche Drehbuch ab, das alles, was heute oben ist, zu Lakeien des Islams macht.WE.

Ungarn:

[19:20] Mitteleuropa: Trotz EU-Verfahren: Stop-Soros bleibt

Schweden: 

[15:05] JF: Schwedin droht Haftstrafe wegen verhinderter Abschiebung


Neu: 2018-09-18:

Ungarn: 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Ungarn will seine Grenzen selbst schützen und protestiert gegen Stationierung von Frontex im Land

Viktor Orban sagt: Es sei "inakzeptabel, dass Brüssel versucht, Ungarn das Recht zu nehmen, seine Grenzen zu schützen". Er sprach sich vehement gegen die Stationierung von Frontex-Truppen im Land aus.

Egal, was man Orban sonst so nachsagt - ich beneide die Ungarn um ihren Staatschef.

[11:10] Ja, wir sollen sehen, welche Hochverräter bei uns im Gegensatz zu Osteuropa an der Macht sind. Das ist Absicht.WE.


Neu: 2018-09-17:

Slowakei: 

[13:50] AKW Mochovce: Pfusch auf AKW-Baustelle: „Katastrophe droht!“


Neu: 2018-09-14:

Allgemein: 

[9:20] Jouwatch: Dalai Lama: „Europa gehört den Europäern“

Der Dalai Lama hat sich bei einem Besuch in Schweden dafür ausgesprochen, dass Flüchtlinge nach dem Ende der Gefahr in ihrem Heimatland dorthin zurückkehren. „Europa gehört den Europäern“, sagte er bei einer Konferenz in Malmö.

Von den deutschen Mainstreammedien hat nur ein einziges (Welt) einen Artikel dazu gebracht.


Neu: 2018-09-13:

Schweden:

[18:40] Das gehört jetzt auch zu Schweden: Schwedische Gefängnisseelsorgerin packt aus: „Vergewaltigungen und Misshandlungen gehören in Afghanistan zur Kultur“

[13:45] Leserzuschrift-DE zur Wahl in Schweden + zu den Folgen linker Gehirnwäsche:

Ergebnisse der No-Go-Region Rinkeby (= bereits eroberte Islam- und Scharia-Zone) mit einer Migrantenquote von 90 % in der Bevölkerung: Sozialisten mit 77%, Kommunisten mit 12 % und Schwedendemokraten mit nur schlappen 3 %! Das bedeutet leider, dass sich die Migrationspolitik für die Umvolker überdeutlich auszahlt und dass die Volksverdünner ihr großzügig von Sozialisten geschenktes Wahlrecht nun als bunte Wahlwaffe gegen das schwedische Volk richten. Schlimmes Signal, denn nun werden die Linken die Migration weiter fördern, um die Schwedendemokraten zu "neutralisieren". Demokratisch gesehen führt das schwedische Volk unter Anleitung ihrer linken Elite an sich selbst einen Genozid durch. Mit demokratischen Mitteln nicht mehr zu stoppen! Diese Erkenntnis wird die Wut der echten Schweden steigern.

Schweden ist sehr grosszügig bei der Vergabe der eigenen Staatsbürgerschaft. Hier sieht man, was die Moslems wählen.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-CH zu Schweden geht unter und wir werden die nächsten sein!

Jetzt wird also das selbsternannte Multikulti-Paradies Schweden erstes Opfer seiner maximalen Toleranz und Weltoffenheit, die beträchtliche Hirnschäden im Volk hinterlassen haben. Was für eine Schande! Gnadenlose Selbstkasteiung und bodenlose Selbstaufgabe eines Volkes, das noch nicht mal dazu gezwungen wurde und wird. Schlimmer noch - es zwingt sich selbst. Kann man das begreifen? Ich nicht, da fehlt mir scheinbar irgendein bestimmtes Gen.

Mindestens 70 Jahre sozialistischer Gehirnwäsche haben das geschafft.WE.


Neu: 2018-09-12:

Niederlande: 

[8:45] Sputnik: Medien entlarven Unterstützung an syrische Terroristen durch die Niederlande


Neu: 2018-09-11:

Italien:

[18:00] SKB: Italien: Salvini verbittet sich UN-Belehrungen in Migrantenkrise und erwägt Stop der Finanzierung

Ein Innenminister mit echtem Rückgrat. Wir haben meist nur wirbellose Tiere als Politiker.WE.

Schweden: 

[13:00] Jouwatch: Wahlfälschung aufgedeckt: Schwedendemokraten bekommen zunächst ein Mandat mehr


Neu: 2018-09-10:

Schweden:

[17:15] Der Jurist: Wahlbetrug in Schweden!

Die Schweden dürften doch nicht ganz so dämlich sein, wie es das Wahlergebnis vermuten lässt. Auf Sozialen Medien wird häufen sich unter dem Hashtag #valfusk2018 die teils mit Videos dokumentierten Wahlbetrügereien.

Ebenso wird offen nach Trump und Putin gerufen, um das Land von der Diktatur der fehlgeschlagenen Demokratie zu befreien. Zusammengefasst: Die Schweden sind reif für einen neuen Häuptling!

Nur kennen wir den neuen Häuptling leider noch nicht.WE.

[17:40] Der Mitdenker:

Deutschland und Schweden kämpfen mit aller Macht um die Weltvormachtsstellung in Volksverrat und Niedertracht gegen die autochthone Bevölkerung. Auch um Europas Spitzenplatz in Vergewaltigung und Mord durch Subhumanoiden, die meisten Lügen in den Tageblättern und sonstigen regierungsnahen Medien. Zwei Nationen machen sich zum Gespött der Welt und die Völker leiden unter der ideologischen Knute von wenigen Wahnsinnigen ( und ganz vielen Speichelleckern ).

Nach dem Krieg müssen alle Geschichtsbücher verbrannt werden, bis auf die Exemplare für's Museum. Neue Historiker werden Jahrzehnte neu beleuchten müssen - z.B. wie es sein konnte, daß Mord ( aber nur durch Merkels Götter ) fast i.O. ist, aber das Protestieren dagegen als "Nazi" verunglimpft wurde. Vielleicht mit folgender Fußnote: Blogs waren, spätestens ab 2015, die einzige Möglichkeit, Wahrheiten zu erfahren, nicht rund um die Uhr mit Lügen zugeschüttet zu werden.
Besonders hilfreich und wegweisend waren damals: hartgeld.com, der N8wächter, PI, Michael Mannheimer.

Ja, es wird neue Geschichtsbücher geben, in denen die "Errungenschaften" der Demokratten aufgelistet werden. Auch den Wahlbetrug.WE.
 

[12:00] ET: Perfektes Patt nach der Parlamentswahl – Ministerpräsident Löfven zum Rücktritt aufgefordert

[7:10] Focus: Erste Ergebnisse der Wahl in Schweden – schwierige Regierungsbildung erwartet: Sozialdemokraten gewinnen, Rechtsextreme werden drittstärkste Kraft

Sozialdemokraten 28,3 Prozent
Sammlungspartei (konservativ moderat): 19,8 Prozent
Schwedendemokraten 17,7 Prozent

Warum die Roten nicht stärker abgestraft wurden, kann man sich vorstellen. Schliesslich ist das die Partei der Systemlinge, davon gibt es mehr als genug. Leser haben uns informiert, dass es mit dem Wahlgeheimnis in Schweden auch nicht weit her ist: die Wähler nehmen den Stimmzettel ihrer Partei von mehreren Stapeln, gehen damit in die Wahlzelle und stecken ihn in den Umschlag. Aber jeder sieht, welcher Stimmzettel genommen wurde.WE.

[9:00] Der Schrauber:

Fazit: Der Wähler hat, zuverlässig wie immer, versagt und es bleibt alles, wie es ist. Ganz klar brauchen auch die konservativen Kräfte nicht zu feiern, daß sie ein paar Stimmchen mehr bekommen haben, es stehen immer noch 17% Klardenkende gegen 83% Vollidioten und Parasiten, Verräter und Feiglinge. Wahlen bringen also überhaupt nichts, außer Verzögerungen durch Warten auf Ergebnisse und hinterher lähmende Enttäuschungen. Widerstand und totale Destruktivität ist gefragt, ohne Revolution geht nichts, bis wirklich alles zusammenkracht.

[11:15] Krimpartisan:

Zum Schrauber: Sie haben ja so recht!!! Ob 83 % Vollidioten wie in Schweden oder 87 % Vollidioten wie in Deutschland bleibt sich vollkommen gleich. Es sind jeweis 80 % zu viel für ein gesundes Volk.

[12:15] Von Vollidioten sollte man nicht unbedingt sprechen, denn das heute herrschende Links-System hat enorme Propaganda-Kapazitäten.WE.

[12:30] Leserkommentar-CH:

Laut Gaussscher Normalverteilung sind meiner Meinung nach max. 10% der Menschen fähig selbstständig zu denken. Das war in der Vergangenheit so, ist heute so und wird auch in Zukunft so bleiben. Wobei die 10 % wahrscheinlich noch zu hoch angesetzt sind!

Ein anderes Wahlergebnis lässt das betreute Denken nicht zu.

[14:25] Leserkommentar-AT:
Das betreute Denken gibt es nicht nur alleine beim Volk sondern auch die Politiker, Medien, Justiz... fallen darunter. Durch die Handler erhalten sie ihr betreutes Denken die geben es dann nur weiter an das Volk.

Überall wird gesteuert, etwa durch Erpressung. Schon seit Jahrzehnten.WE.

[14:35] Leserkommentar-DE:
Glauben hier allen Ernstes noch so viele Leser, daß das Establishment sich vom Stimmvieh "abwählen" lassen würde? Wer in der "Demokratie" die Macht ausübt, der kontrolliert auch die Stimmauszählung und besetzt diese Positionen mit Günstlingen die für das "richtige" Ergebnis sorgen, das der Pöbel vielleicht gerade noch für glaubhaft hält. Die "geheimen" Wahlen tun ihr Übriges dazu, das öffnet dem beabsichtigten Wahlbetrug die Tore geradezu sperrangelweit.

Wahlbetrug ist eine Sache, aber es sind zu viele Günstlinge von den Sozialdemokraten abhängig, daher wurden die wieder stärkste Partei.WE.

Allgemein:

[13:50] Staatsstreich: Zwei Bücher über das dicke Ende des europäischen PeterPanismus


Neu: 2018-09-08:

Kroatien:

[16:50] Leserzuschrift-AT: Reisebericht Kroatien:

An der Grenze SLO-CRO wird jedes Auto kontrolliert, welche Gestalten da ein- bzw. ausreisen. Teilweise werden auch die Pässe gescannt, obwohl beide Länder EU sind. Eine Woche lang quer durch Istrien habe ich keine 10 Muselweiber, Araber od. Nigger gesehen. Und jene die ich sah, waren Touristen, händchenhaltend mit einem weißen Dummweib, -mann.

Ist natürlich eine punktuelle Beobachtung, aber die halten ihr Land anscheinend genetisch sauber, obwohl sie eine verdammt lange Grenze zum muslimischen Vorposten von Europa haben: Bosnien.

Und all die Urlaubsfreude verfliegt sofort wieder, wenn man in der Heimat durch die Landeshauptstadt fährt, wo an jeder Ecke ein Rudel männlicher Eroberer herumlungert.

Die Kroaten und auch die Serben mögen die Moslems generell nicht. Wegen ihrer Erfahrungen.WE.


Neu: 2018-09-07:

Schweden: 

[12:05] Der Bondaffe: Schwedenkrone:

In Bezug auf Schweden kann man die vielen aktuelle Entwicklungen im Land recht gut an der Entwicklung der Währung ablesen. Da sieht es schon düster aus, aber der entscheidende Ausbruch fehlt noch, das ist aber nur eine Frage der Zeit. Die wichtige Notierung gegen US-Dollar zeigt 9,08 Schweden-Kronen für 1 USD an. Die ist im monatlichen Langzeitvergleich seit 2003 nahe der "Sollbruchstelle". Notierungen über 9,20 SEK pro $ führen zu starken wirtschaftlich Turbulenzen im Land. Schweden ist auf jeden Fall der heißeste Crash-Kandidat in Europa außerhalb der Eurozone. Man sieht wieder den großen Plan. Schweden erfüllt eine Aufgabe. Die vollkommene Dekadenz und Hingabe an Multikulti wird einen hohen Blutzoll fordern.

[14:15] Noch ist es nicht kritisch.WE.
 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Schwedische Künstler setzen vor Parlamentswahl Zeichen gegen rechtsextreme SD

Wenige Tage vor der Parlamentswahl in Schweden haben zahlreiche Kulturschaffende einen Boykottaufruf gegen die rechtsextremen Schwedendemokraten (SD) gestartet. Mehr als 250 Komiker, Schriftsteller und Musiker unterzeichneten einen Appell des Schauspielers Kjell Bergqvist auf Facebook. Rund 90.000 Nutzer des Online-Netzwerks schlossen sich bis Donnerstagmorgen der Gruppe "Alles außer die SD" an.

Mir gefällt diese Formulierung dieser linken Aktion besser: “Breites Bündnis der Unanständigen und verkommenen Dekadenzvertreter hetzen gegen die SD.” Alle mögliche Branchen mischen sich nun direkt in Politik ein. Positionieren sich linksradikal. Das ist unanständig und faschistisch. Alles ist jetzt durchdrungen von Multikulti-Beklatschungs-Zwang.

Das war wahrscheinlich eine Versammlung von Künstlern, die ihr Einkommen nicht am freien Markt erwirtschaften. 

[9:35] Ramstein-Beobachter:

Solche Meldungen lese ich sehr entspannt. Sollte nicht bald etwas passieren, wird Schweden das erste Land sein, welches komplett an den Islam fällt. Die "Künstler" werden dann sehr schnell feststellen, dass das was sie tun Haram ist und nicht jeder wird über ausreichend Geld verfügen, um sich absetzen zu können. Deren "Fans" wird es noch härter treffen, oder wie ich in einem sozialen Netzwerk geschrieben hatte, werden Konzerte wie in Chemnitz, oder das Rauchen und Alkoholtrinken in der Öffentlichkeit komplett verboten sein. Die Einhaltung wird von der Scharia-Polizei strengstens überwacht und Zuwiderhandlungen sofort sanktioniert. Also rate ich den Schlafschafen sich auszutoben, denn bald ist es damit so oder so vorbei.

[9:40] Krimpartisan:

Daran sieht man wieder exemplarisch: Das Fratzenbuch verkörpert die moderne, "zeitgemäße" Form des Nationalsozialismus der 30er Jahre! Und solche, die diese Aufrufe unterschreiben (neudeutsch: liken) sind reine Faschisten in ihrer übelsten Form!

[11:00] Die Künstler wurden bewusst auf Links getrimmt, ob sie jetzt vom Staat leben, oder nicht. Weil sie Meinungs-Multiplikatoren sind.WE.

[14:20] Der Bondaffe:

Der radikale schwarz-moslemische Mob dürfte im Angriffsfall keinen Unterschied machen, ob es sich um einen weißen "Freund und Unterstützer" handelt oder nicht. Aus deren Sicht muß alles weg was "weiß uind schwedisch" ist. Insofern übernimmt diese Mob die Drecksarbeit an den linken Unterstützern. Letztendlich kommt es nur darauf an, wie man eine aufgebrachte Menge mit einem Gesamt-IQ von 50 gezielt gegen die eigenen Verräter einsetzt.

Nein, diesen Unterschied macht der Islam-Mob nicht, für den sind wir alle Kuffar. Das können sich diese Linken aber nicht vorstellen.WE.


Neu: 2018-09-06:

Großbritannien:

[19:20] MB: Zivilisationskompetenz in Manchester sinkt unter das Niveau des Fahrradfahrens

Frankreich:

[18:45] Gatestone Institut: Katar: Frankreichs großzügiger Moscheefinanzierer

[19:40] Der Mitdenker:

Wenn wir wüßten, wer hierzulande all diese Kasernen des Feindes finanziert hat - uns würde wohl der Bissen im Munde steckenbleiben. Der kleinste Teil sind wohl Spenden der hiesigen Bückbeter, eine Masse wird aus den Ländern kommen, die aktiv die weltweite Islamisierung fördern und brat' mir einer einen Storch, wenn da nicht, auf ganz undurchsichtigen Kanälen, die eine oder andere Deutsche Steuer-Eurone geflossen ist. Bekanntermaßen scheuen die ReGIERigen weder Kosten noch Mühen, unser Volk in die Steinzeit zurückzubefördern. Für Merkels Mörder-Gäste nur das Beste.

[20:00] Es ist bekannt, dass Saudiarabien, Katar und die türkische Religionsbehörde die teuren Moscheebauten bei uns finanzieren. Aber es wird nicht in den Medien breitgetreten.WE.

Italien: 

[16:40] Zuerst: Italiens Regierungspolitik: „Refugees“ not welcome – Salvinis „Lega“ auf Rekordhoch


Neu: 2018-09-04:

Schweden:

[13:30] ET: Schweden: Hochmut kommt vor dem Rechtsruck

Slowenien: 

[12:40] Krone: Bewaffnete Bürgerwehr formiert sich in Slowenien

Das ist wohl eine Antwort auf die Unsicherheit durch die löchrige Grenze.


Neu: 2018-09-03:

Schweden: 

[18:50] ET: Parlamentswahlen in Schweden: National-konservative Schwedendemokraten legen weiter zu

[8:35] Unzensuriert: Wahl in Schweden am 9. September: Umfragen sehen Schwedendemokraten auf Platz zwei

[8:50] Krimpartisan:

Und auf Platz 1 sind natürlich weiterhin die Volksverräter und Mörder-und Vergewaltiger-Importeure. Der Genozid an den Schweden feiert fröhliche Urständ. Tolle Leistung der Schweden!!!

[9:25] Dazu passend: Schweden: Musik-Festival als männerfreie, islamisierte Zone, Schweden: Failed State - Malmö 10 Morde dieses Jahr

[12:00] Zum Krimpartisan: auch din Schweden gibt es den Propagandaapparat in der Hand der Linken. Noch ärger als bei uns.WE.

[15:45] Silberfan:
Auch dort wird es noch sehr viele Tote geben und die rechten Parteien dazu gewinnen. Komisch das der Spiegel den Zusammenhang nicht versteht, dass dieses Wahlverhalten den Linken anzulasten ist, wie auch bei uns, stattdessen klingt deren Logik dann so, als würden die rechten Parteien ihnen und den Mördern den Spass verderben, na wer da wohl irre ist?

Dazu bedurfte es jahrzehntelanger Gehirnwäsche.WE.


Neu: 2018-09-01:

Frankreich:

[19:30] Leserzuschrift-FR: Vernegerung in Frankreich vollstaendig abgeschlossen:

Wir kommen gerade von einem Familienurlaub, von einem ruhigen Campingplatz in einem Naturpark ,in der Naehe von Guerande wieder. Ich sehe den Zustand Frankreichs mittlerweile als hoffnungslos an. Selbst auf dem entlegenen Campingplatz springen lauter Neger herum . Negerfamilien mit vielen Kindern, aber auch Sozialarbeiterinnen, die Negerkinder aus Vorstadtnegerfamilien mit in den urlaub nehmen. Bezahlt schliesslich alles der Staat. Aber auch viele weisse SCHlXXX die mit Negern rumhaengen. Und jetzt mal ehrlich, von den Weissen kann man keinen Widerstand erwarten. Die kriechen alle den Negern in den Arsch. Zb war da ein Vater mit seiner kleinen Tochter, die wegen einer Verletzung eine Beinschiene trug ; Ein Mohrenkind rannte das Maedchen um, viel dabei hin und anstatt dass der Vater sich um seine Tochter kuemmerte, schimpfte er die Kleine aus und rannte zu den Negern ,um sich tausendmal zu entschuldigen, genauso wie die Animatoren. Auch im Fernsehen sind wirklich ueberall Neger zu sehen . bei den weissen Familien, die noch etwas im Kopf haben , da sind die Buben duenne, bebrillte Huehnchen , wahrscheinlich Allergiker und Asthmatiker . Negerkinder wiederum strotzen vor Kraft, ausser sie sind Inzuchtgeschaedigt. St.Malo hat mich positiv ueberrascht. da treiben sich kaum neger herum und dennoch kaum setzt man sich alleine wohin ,setzt sich so ein dummdreister, grinsender Neger neben dich -eckelhaft diese aufdringliche Brut.

Wie sagte der französische Generalstab schon 2016: wir holen uns unser Land zurück. Unter König Luis XX.WE.


Neu: 2018-08-31:

Italien:

[18:15] Leserzuschrift-DE zu Italien jubelt: Kein NGO-Schiff mehr im Mittelmeer

Die eigentliche Botschaft: Es sind die Linken, die alle wesentlichen Probleme, die uns Europäern heute das Leben schwer machen, verursacht, gedüngt und VERTEIDIGT haben. Ohne die Linken und ihre Linkspestpresse wäre Europa heute ein Paradies für Europäer und kein sich anbahnendes buntes Shithole, in dem Afrikaner nackt durch die Straßen rennen und Araber ihre Messer gleich x mal in weißes Kufarfleisch eintauchen. Die Flucht der vielen hat eine Fluchtursache . . . und die ist 100 % links und merkelös. Linke spielten die Lockvögel und die Honiggeber.

Man zeigt uns wieder einen Kontrast zu den Linken.WE.


Neu: 2018-08-30:

Frankreich: 

[9:15] Das "französische Chicago": Gangs mit Kalschnikows terrorisieren Grenoble – Stadträtin: „In dieser Stadt sind die Kriminellen das Gesetz“

Allein die Zahl der bewaffneten Raubüberfälle ist im Jahre 2017 um 42 Prozent gestiegen. Einwohner berichten über Raubüberfälle am helllichten Tage auf Passanten und Geschäfte. Gangs terrorisieren die Stadt und Messerattacken nehmen zu, berichtet RT.

Auch hier steigt die Zahl der Gewalttaten dem westeuropäischen Trend entsprechend deutlich an.


Neu: 2018-08-29:

Italien/Ungarn: 

[9:35] ET: „Er ist mein Held“: Orban lobt Salvini im Kampf gegen illegale Massenzuwanderung


Neu: 2018-08-26:

Italien:

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Italiens Innenminister Flüchtlinge festgehalten: Nun wird gegen Salvini ermittelt - der schimpft über "Schande"

Gegen Salvini wird wegen "Freiheitsberaubung, der illegalen Festnahme und des Machtmissbrauchs" ermittelt. Also ist die italienische Justiz eine Hilfskraft der NGO, der Linken und der Gutmenschen und auf der Seite der Flüchtlingshelfer und Umvolker. Man kann es auch so sehen: Jeder soll sehen, dass die Justiz wegen der vorgeschobenen Humanität Hochverrat begeht und den Völkern absichtlich Schaden zufügt, ihnen per Justiz Migranten aufzwingt. Ob das Volk das will oder nicht, interessiert die Richter nicht. Später werden dann die Richter vor Gericht stehen: Wegen Freiheitsberaubung (Freiheit der Indigenen, sich im Land überall ohne Angst bewegen zu können), Unterstützung illegaler Migration und Amtsmissbrauch für staatsfeindliche Ziele, um nur einige wenige Anklagepunkte zu nennen.

Man sieht, auch Italien hat eine Linksjustiz, die glaubt allmächtig zu sein.WE.

[8:35] Leserkommentar-DE:
Seit wann ist es Freiheitsberaubung und Machtmissbrauch, wenn man illegale Einwanderer nicht in's Land lässt? Dann wären die USA und auch Australien schuldig. Ebenso viele andere Länder. Als Folge könnte dann auch behauptet werden, dass man Machtmissbrauch ausübt, wenn man einen Einbrecher nicht in's Haus lässt. Total verkehrte Welt!!! Lange halte ich das nicht mehr aus.

Bei linken Staatsanwälten ist das etwas anders...


Neu: 2018-08-25:

Schweden:

[18:30] Mitteleuropa: Schwedens Vergewaltigungskrise: 58% nicht in Schweden geboren

PI: Rekordbeteiligung "dank" Migrationsstrom Schwedische Wahldebatte auf arabisch

Einfaches Aufräumen reicht dort oben wirklich nicht.WE.


Neu: 2018-08-24:

Frankreich:

[14:00] Gatestone: Frankreich: Aufstieg und Fall von Emmanuel Macron

Italien:

[16:15] NTV: Griechische Variante Italien will die EU erpressen

[10:45] FMW: Ausländische Anleger verabschieden sich aus Italien – raten sie mal wer einspringt


Neu: 2018-08-21:

Großbritannien:

[13:00] Krone: Bandenkrieg? Schießerei in Londoner U-Bahn-Station

Bei einer Schießerei nahe der Londoner U-Bahn-Station Kingsbury sind am Montagabend drei Menschen verletzt worden. Die Opfer haben laut Polizei-Angaben keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten. Es habe sich nicht um einen Terrorakt gehandelt, teilte Scotland Yard mit. Alle Anzeichen deuten auf einen Bandenkrieg hin.

Wieder einmal ist der Moment des umfassenden Aufatmens gekommen: kein Terror, nur ein Bandenkrieg.

[13:15] Krimpartisan:

Auch wenn irgendwann der letzte Engländer tot ist...es wird niemals Terror gewesen sein. Wie tröstlich für die Angehörigen!

Italien: 

[12:55] Makel der Obsoleszenz: Der Brückeneinsturz in Genua macht die Grenzen des Wachstums offenkundig


Neu: 2018-08-19:

Schweden:

[8:45] Presse: Brandserie: Schweden vor Krieg Krimineller gegen den Staat?

Die Zerstörung von rund 100 Autos in der Nacht auf Dienstag soll eine Racheaktion Krimineller gegen die Göteborger Behörden gewesen sein, der noch weitere folgen könnten. Verdächtige wurden in der Türkei verhaftet.

Das war also eine türkische Rauschgift-Gang.WE.


Neu: 2018-08-18:

Schweden:

[18:00] Leserzuschrift-DE zu Neue Partei: „Alternative für Schweden“ fordert Repatriierung Hunderttausender

Die Alternative für Schweden befürwortet die Rückführung von Einwanderern, eine Politik der Nichteinmischung, schwedischen Rückzug aus der Europäischen Union und verbesserte Tierrechte. Geleitet wird die Partei von Gustav Kasselstrand. Inspiriert wurde diese Parteineugründung von der Alternative für Deutschland, der FPÖ und des Front National (jetzt Rassemblement National).

Genau, ein sinnvoller Weg, zu verhindern, dass Schweden zu einem 4. Welt-Land wird mit Dauerbürgerkrieg und ununterbrochenen Unruhen: die störenden Migranten müssen weg, deren Gewaltneigung ist nicht mehr akzeptabel. Die Entreicherung oder De-Bereicherung als neuer Weg / Alternative!

Auch diese Partei weiss nicht, was wirklich kommt.WE.


Neu: 2018-08-17:

Italien:

[16:45] ET: „Brückeneinsturz“ in Genua – LKW-Fahrer berichtet von Explosion und Druckwelle

Also war es wahrscheinlich eine Sprengung die vertuscht werden soll.WE.

[16:50] Der Pirat:
An dieser Stelle möchte ich nochmal an den verhängten Ausnahmezustand erinnern. Niemand ruft diesen wegen eines Brückeneinsturzes aus! Das macht man bei terroristischen Motiven! Siehe Frankreich!

Es gäbe schon noch einen anderen Grund dafür: schnell Staatsgelder einsetzen zu können und bürokratische Hindernisse zu beseitigen.WE.

[18:15] Leserkommentar:
Man kann bei Terror zu über 90% davon ausgehen, dass er von einem Geheimdienst durchgeführt wird. Und da Italien in letzter Zeit "böse" war und arme Flüchtlinge bei der falschen Küstenwache abgegeben hat, halte ich es absolut für möglich, dass dies eine Strafaktion gegen Italien war. Ich weiß nur nicht von wem.

Dass es während eines schweren Gewitters passierte, deutet darauf hin.WE.
 

[13:15] Schall und Rauch: Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?

Großbritannien: 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Gang verkauft Mädchen an Pädophilenring – 31 Verdächtige

Rotherham, Telford und nun Huddersfield: Zum wiederholten Male hat die britische Polizei eine Verbrecherorganisation identifiziert, die systematisch und über Jahre hinweg junge Mädchen missbraucht, verkauft und vergewaltigt haben soll.

Die Namen der Täter: Banaras H., Basharat H., Shaqeel H. und Fehreen R. als Frau. Womit der Beweis erbracht ist, dass Migranten die Kriminalität in gänzlich neue Dimensionen befördern, also tatsächlich diversifizieren. Womit die Grünen gar nicht mal so unrecht hatten. Multi-Kulti führt zur Diversität (der Kriminalität). Leider haben sie uns den vollständigen Satz nicht genannt, nur den politisch schönen korrekten Teil Satz ohne Klammern.

[12:50] Vermutlich wurden die Kinder auch an Pädophile aus der Politik verkauft. So schützte sich die Bande.WE.


Neu: 2018-08-16:

Griechenland:

[18:40] GR-Blog: Griechen sollen Immobilien freiwillig den Banken überlassen

Italien:

[7:45] Focus: Genuesen sauer: "Einsturz der Brücke ist nur die Spitze des Eisbergs"

Auch die neue Regierung kann nichts ändern. Es sind die Strukturen, die komplett entfernt werden müssen.WE.

[8:30] Krimpartisan:
Der Focus irrt, wenn er schreibt, es ist die Spitze des Eisbergs. Es ist die Fliege auf der Spitze des Eisbergs. Und das ist nicht nur in Italien so, die deutsche Infrastruktur ist bekanntermaßen um nichts besser. Ausgelutscht bis zum Ende nach dem Motto: Nach mir die Sintflut! Und genau die besagte und immer berufene wird jetzt kommen. In ganz Westeuropa, da helfen die anstatt der maroden, 50+Jahre alten Infrastruktur mit zig Milliarden gepamperten Eroberer wenig...Aber seid sicher, es gibt genug "Wissende", die das jahrzehntelang fahrlässig wenn nicht böswillig in Kauf genommen haben.

In Italien ist die Verwaltung chronisch schlecht. Man sehnt sich in Norditalien nach den guten Zeiten der Habsburger-Monarchie.WE.


Neu: 2018-08-15:

Italien:

[18:40] Der Pirat zu Nach Brücken-Katastrophe Italien verhängt in Genua Ausnahmezustand

Könnte es doch ein Terroranschlag gewesen sein!? Der Verdacht ist durch das Ausrufen des Ausnahmezustandes naheliegend. Mir fällt gerade kein vergleichbares Ereignis an, bei dem ebenfalls der Ausnahmezustand galt!? Sehr ungewöhnlich!

Das war so gut wie sicher ein Terror-Attentat. Aber man hat die Täter noch nicht, um  sie uns zu präsentieren.WE.
 

[14:30] Compact: #Genua: Bombenanschlag auf die Todesbrücke?

Auch das wäre möglich. Vielleicht erfahren wir es einmal.WE.

[15:10] Silberfan:
Habe mir das Video im Artikel angesehen, gleich am Anfang bei Sekunde 0,04-0,05 zwei Lichtblitze entweder durch Explosionen oder auch von abgetrennten Stromkabeln? Kurze Lichtblitze können auf diese beiden Dinge hinweisen. Wir werden ja sehen was man uns noch alles erzählt.

Falls es eine Sprengung war, wer hat das gemacht?WE.
 

[14:00] Silberfan zu Autobahnbrücke in Genua eingestürzt: Salvini instrumentalisiert Brückeneinsturz für Europa-Kritik

Von der EU ausgequetscht und ausgesaugt verottet alles oder muss billig gebaut werden, so ergeht es allen Ländern die in der EUdssr Falle stecken. Hoffentlich bricht auch die EU bald genau so in sich zusammen.

Diese Brücke wurde noch vor der EU gebaut. Aber die EU eignet sich gut als allgemeiner Sündenbock.WE.

[14:30] Krimpartisan:
Schön, daß es trotz jahrzehntelanger intensivster Gehirnwäsche immer noch! Europäer gibt, die die EU für das schlimmste Konstrukt ansehen, was auf europäischem Boden jemals existiert hat. Vivat Matteo Salvini!

Schweden: 

[19:35] Gatestone: Schwedens Regierung finanziert Antisemitismus

[14:10] Leserzuschrift-DE zu Alternative Fakten, um die Wähler für dumm zu verkaufen Schwedens Sozialdemokraten: Fake-Wahlwerbung mit blonden Kindern

Das ist der Ober-Mega-Gigant-Hammer: Wenn es ihnen in den Kram passt, dann machen diese Politzecken selbst pures 100 % RACIAL PROFILING! Um das Desaster, das sie angerichtet haben, nicht in der Wahlwerbung erscheinen lassen zu müssen. Diese Heuchler! Diese rückgratlosen verantwortungslosen LINKEN, die ihre kriminellen und desaströsen Früchte verstecken und verheimlichen. Nicht einmal zu ihren (Un-)Taten können sie stehen. Jeder, der solche Scheindemokraten wählt, begeht im Sinne der Nation H-o-c-h-v-e-r-r-a-t und beteiligt sich an VERBOTENEM G-E-N-O-Z-I-D.

Wasser predigen, aber Wein trinken ist üblich in der Politik.WE.
 

[9:25] Zerohedge: "Furious" Swedish PM Rages At Violent Gang Rampage: "What The Hell Are You Doing?"

"It looks very coordinated, almost like a military operation," Löfven said, adding that the police probe would show if the car fires were down to vandalism, organized crime or something else. (...) We have already started talking to parents with the parents in the morning, who were in place. We chose not to seize someone but have identified them and talked with them, "said Ulla Brehm.

Der Ministerpräsident spricht bekanntermaßen von einer militärischen Option. Aber obwohl einige Täter identifiziert wurden, begnügt man sich damit, mit den Eltern zu reden. Man möchte die neuen Wähler eben nicht verlieren...


Neu: 2018-08-14:

Großbritannien:

[19:40] 15 Säureattacken pro Woche: Britain Suffers 15 Acid Attacks a Week, With Three Quarters Taking Place in London

Schweden: 

[15:00] JF: Südschweden: Jugendliche setzen dutzende Autos in Brand und attackieren Polizei

Mehr dazu gibt es hier. Wie antworten die Schweden bei der Wahl im September?


Neu: 2018-08-11:

Schweden: 

[11:05] Leserzuschrift-DE: Eindrücke aus Schweden:

Es ist ein Kreuz. Wie Sie wissen, bin ich vor Jahren nach Nordschweden und habe mir dort im vermeintlichen Nirgendwo eine Fluchtburg mit ordentlich Grund drumherum zugelegt, um später zusammen mit meiner Frau als Selbstversorger bestehen zu können, wenn in Europa die Lichter ausgehen. Seither verbringen wir jeden Sommer nördlich von Nirgendwo, um vorzubereiten, auszubessern, herzurichten und das Kommende einzuüben. Wir haben, bzw hatten alles! Nach drei Einbrüchen allerdings nur noch die Hälfte. Besonders eingelagerter Alkohol und Tabak/Zigaretten, was zum Tausch vorgesehen war, wurde gestohlen. Leider werden die Einbrecher denken, wenn sie wiederkommen und wir über den Winter wieder weg sind, sind die Lager abermals aufgefüllt und so muss man ständig Sorge vor weiteren Einbrüchen haben.

Spaß macht das nicht. Vor ein paar Jahren haben sie uns den Aussenbordmotor vom Boot geklaut, ein paar Tage später das ganze Boot unten am Bootsplatz. Soweit so schlecht. An der Reichsstrasse verkaufen etwa 200 Meter von uns entfernt Asiatenweiber alles, was sie im Wald finden können, Blaubeeren, Preiselbeeren, Pfifferlinge. Mindestens 15 Leute fahren dazu mit Kombis rundherum in die Wälder und räumen diese leer. An ihrem Verkaufsstand dann sieht man immer wieder die Kombis mit so Bäcker-Brotkörben voller Waldfrüchte als Nachschub eintreffen. Es sein ihnen vergönnt. Wir kennen die Damen vom Verkaufsstand und werden stets sehr freundlich gegrüsst.

Jedoch hatten ihre „Pflücker“ kein Problem damit, auf unserem Grund und Boden, keine 10 Meter von unserem Haus entfernt die Johannisbeerstauden vollständig abzuernten, als wir einen halben Tag nicht da waren. Das sind garantiert 10 grosse Eimer voll die regelrecht geplündert wurden, wenns langt. Tags darauf hatten die am Verkaufsstand auf einmal Johannisbeeren im Angebot, wo diese doch nicht wild in den Wäldern wachsen! Nun wissen wir auch, warum wir im eigenen Wald keine Blaubeeren und keine Pfifferlinge mehr finden. Wir empfinden das als eine ausgemachte Unverschämtheit! Noch herrscht hier keine Not, doch wehe, wenn die Währungen deutlich inflationieren oder sonstwie krepieren und sich die Supermarktregale auf die venezuelanische Realität einrichten. Dann wird garnichts mehr sicher sein! Und ich rede hier von einer Kleinstadt mit wenigen Tausend Bewohnern am Ar...der Welt und in einem Gebiet, fast so groß wie Deutschland, aber mit nur insgesamt einer Million Menschen, die hier in der Nordhälfte Schwedens leben.

Und warum sage ich das? Weil sich in einer vermischten Gesellschaft mit allerlei Nationen und Kulturen jeder selbst der Nächste ist und es keinen Zusammenhalt gibt und es auch keinen Zusammenhalt geben wird. Vor dieser Völkervermischung gab es in Schweden so gut wie keine Kriminalität, niemand sperrte Haus und Hof oder gar ein Auto zu. Diese schönen friedlichen Zeiten sind vorüber. Die Polizei nimmt Anzeigen wegen Einbruchs hier übrigens gar nicht mehr auf! Niemand kam, um zu ermitteln wegen der Einbrüche. Wegen den Beeren brauch ich da gar nicht erst anfangen..... Gott steh uns bei!

Das wusste vor knapp 30 Jahren schon einer, von dem man es vielleicht nicht erwartet hätte: Siehe Zitat ganz unten.

[12:40] Krimpartisan:

Dazu paßt der Artikel vom Bondaffen unter "Gesellschaft" wie Faust auf's Auge. Mehr kann man dazu nicht sagen, es wäre unhöflich.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Ich selbst habe eine Fluchtburg in Schweden. Wer nicht unmittelbar einen Nachbarn hat der wird SOFORT beklaut. Das abstellen von Autos an unübersichtlichen Parkplätzen wird SOFORT mit dem Abzapfen des Kraftstoffs und dem einschlagen der Seitenscheibe quittiert. Früchte von Fremden geklaut? Vonwegen Fremde. Das waren die Nachbarn selbst. Die Schweden sind im Norden so verarmt, das denen nichts anderes übrig bleibt. ALLES wird von der EU bezahlt. Flughäfen, Eisenbahnstrecken, Bahnstationen, Parkplätze, Freizeitanlagen, sogar unser Steg am Fluss.

Ich selbst habe hier VERSUCHT zu arbeiten. Sozialstaat? Feiertage nicht bezahlt, Arbeitskleidung nicht bezahlt, hinter Geld herlaufen ist normal, medizinische Versorgung nur für Schweden, auch wenn man dafür bezahlt hat ist man als EU-Ausländer nicht Krankenversichert in Schweden. Die Altenpflege wird meist von ungelernten Asylsuchenden durchgeführt, und zwar vor Ort. Altenheime gibt es nicht. Austerität ist das oberste Gebot in Schweden. Ich selbst habe in mehr als 20 Ländern weltweit gearbeitet. Fazit: In keinem anderen Land der Welt sind Ausländer mehr gehasst als in Schweden. Ich bin sicher, das die lieben Nachbarn regelmässig bei ihm einbrechen und sich daraus einen regelrechten Spass machen.

Bei mir kommen die Nachbarn und klauen auch meine Früchte. Ist ganz normal. Die beschweren sich sogar wenn man ein paar Himbeerbüsche entfernt von denen sie gepflückt haben, oder der Hund kann nicht mehr in den Garten wegen eines Zaunes und kann nicht mehr frei rumlaufen und hinkacken wo er möchte. Das ist Schweden LIVE!

[14:00] Wenn das so ist, dann hilft nur wegziehen.WE.


Neu: 2018-08-10:

Niederlande: 

[13:30] PI: Von Marokkanern mit dem Tod bedroht: Niederlande: PVV-Politikerin Willie Dille begeht Selbstmord


Neu: 2018-08-08:

Niederlande:

[15:25] Leserzuschrift-DE zu Einwanderer und Linke besetzen Häuser „We are here“, um zu bleiben

Diesen Artikel sollte man komplett lesen! Eigentlich zeigt er deutlich auf, dass abgelehnte Asylforderer sofort und auf der Stelle in eine Abschiebehaft genommen und aus dem Land gebracht werden müssen. Es ist unglaublich, was sich in den Niederlanden abspielt.

Geduldet wird das von einer linken Justiz und einer linken Stadtregierung.WE.

Großbritannien:

[13:55] MB: Boris Johnson bezeichnet Burka als „lächerlich“ - muslimische Parteifreunde fordern Parteiausschluss

Im britischen Polit-Establishment dürften solche Äußerungen noch stärker sanktioniert werden als in Deutschland.

Italien: 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Salvini: Italiener sollen mehr Kinder bekommen – bezahlen sollen das Migranten

In Italien hat die regierende Partei Lega ein umfassendes neues Familien-Programm angekündigt. Damit soll erreicht werden, dass die Italiener wieder mehr Kinder bekommen. Finanziert werden sollen Kinderbetreuung und andere Maßnahmen durch eine Steuer auf Überweisungen von Migranten nach Übersee.

Die Deutschen bilden sich immer noch ein, sie wären intelligenter als Andere. Das Gegenteil ist der Fall, wie man an der letzten BT-Wahl sehen konnte. Die Italiener haben jedenfalls mehr Hirn. Wir arbeiten seit Jahrzehnten wie Sklaven und uns lässt man nicht viel. Seit Merkel hat sich das allerdings noch potenziert........ und die Masse merkt es immer noch nicht.

[11:00] Salvini sagt aber nicht, wie er diese Überweisungen besteuern will. Also ist es eher Populismus.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:
Ich korrigiere Sie ungern, Herr Eichelburg. Aber: Die Aussage von Salvini ist nicht nur Populismus. Sie fördert auch den Hass der Migranten und Linken auf die indigene europäische Bevölkerung. Ich hoffe, dass die Aussage weit verbreitet wird.

Mag auch sein.WE.

[13:30] Der Bondaffe:
Nur um das geht es. Es geht um Gerechtigkeit und die fängt mit Abstellung der Bevorzugung an. Die Idee mit der Steuer auf Flüchtlingsüberweisungen ist klasse und dürfte z.B. in Deutschland praktikalel umsetzbar sein. Zumindest wenn ich mir das Überweisungsformular beim online-Auftrittt meiner Sparkasse anschaue. Die haben da ihre Hausaufgaben schon gemacht.

Ich sehe da wenig Chancen auf eine solche Besteuerung. Es gibt unter den Moslems "Überweisungsysteme", die ohne Geldtransfers operieren.WE.

[13:30] Der Schrauber:

Das ist sowieso ein Idiotenplan. Was können die, die normal solche Überweisungen privat tätigen müssen, weil sie etwa in internationalen Ehen leben, dafür, daß hier Millionen von Parasiten reingekarrt werden? Warum sollen die auf einmal dafür noch extra Steuern zahlen, obwohl sie eh schon hohe Gebühren abdrücken? Ich tätige nämlich öfter, privat bedingt, solche Überweisungen und habe nicht die geringste Lust, für die Betrügereien der Neger und ihrer Sponsoren aus der Politik noch zusätzlich bestraft zu werden.

[13:35] Der Silberfuchs:

Mir fallen auf Anhieb sechs Wege ein, "Geld" ins Ausland zu bringen:
1.) Banküberweisung,
2.) Western Union und andere "offizielle" Wettberber,
3.) Cash in de Täsch (mit dem Flugzeug oder Schiff)
4.) Via diverse kleine weltweite Internetplattformen
5.) Hawala
6.) Von Edelmetallkonto zu Edelmetallkonto (ein Fax oder eine eMail genügt)

Herr Salvini: No Chance! (Transaktionssteuerversuche bleiben zum Scheitern verurteilt, das war schon immer so.) Aber meine Frage: Ist es nicht viel effektiver, die Kostgänger selbst auszuschaffen? Denn dann fällt deren Gesamtverbrauch gleich ganz weg. (Das ist wohl aber vorerst nicht gewollt.)

[13:50] Da kann man dem Silberfuchs nur beipflichten. Wie schon der Schrauber festgestellt hat, ist es selbst bei normalen Überweisungen kaum festzustellen, wofür sie wirklich sind.WE.


Neu: 2018-08-07:

Italien:

[19:45] ET: „Weiche zurück Satan!“: Katholische Zeitschrift vergleicht Italiens Innenminister Salvini mit dem Teufel

Die Katholen des linken Papstes sind überall gleich verrückt.WE.

Griechenland: 

[9:30] ET: Griechenland-Brände: Tsipras entlässt nationale Feuerwehr- und Polizeichefs – Zeitungen berichten über „Energiewaffen“-Einsatz

[10:00] Krimpartisan:

An einigen der dargestellten Fotos (die mit dem "Feuer") erkennt man sehr schön, daß sie mit Photoshop (oder wahrscheinlich eines der "billigen" Abarten) "fotografiert" sind. Wenn man schon so fälschen muß, sollte man sich wenigstens etwas Mühe geben! Viel Bedarf scheint da zu sein, soll ich helfen???

[12:00] Der Silberfuchs:

Der ganze Text liest sich schon ziemlich grotesk. Ein Beispiel: "türkische Spione mit russischer Feuertechnologie ..." Wenn ich mir eine Schachtel Streichhölzer (spichki) aus Russland mitbringen lasse, dann verfüge ich auch über "russische Feuertechnologie." Weiter unten im Text wird es noch krasser. Man sollte alle Statements aus Ländern der Südschiene (GR, IT, ESP ...) nicht so sehr ernst nehmen, denn die Neigung, Probleme bei anderen zu suchen ist dort noch deutlich ausgeprägter als hierzulande.

[12:05] Der Stratege:

Die Bilder aus Griechenland erinnern frappierend an das, was man im Vergangenen Jahr aus Kalifornien sehen konnte. Dort sind auch Häuser und Autos abgebrannt, sogar geschmolzen, während Bäume vergleichsweise gut da standen. Ob wohl Energiewaffen im Einsatz sind?

[12:40] Vermutlich hat man uns die Autos nicht an dem Ort gezeigt, wo sie ausbrannten.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Das sind für mich ganz "normale" Brandschäden. Die Strasse um die die Autos herum zeigt ebenfalls die Brandschäden. Wenn die Reifen zu brennen beginnen, dann entsteht kurzfristig eine sehr hohe Temperatur die zur Zündung der benachbarten Reifen führt. Bei den fehlenden Brandschäden an den Bäumen. Hier hat die Natur teilweise vorgesorgt. So sind z.B. Korkeichen durch ihre dicke Rinde sehr gut vor Feuer geschützt.

[13:15] Leserkommentar-DE:

Ich werde mir umgehend einen Hut aus Aluminiumfolie anfertigen, damit ich nicht mit ''Energiewaffen'' angegriffen werden kann. Wer einmal Bilder eines Flächenbrandes gesehen hat, dem muss auffallen, dass bei so einem Brand an unterschiedlichen Stellen völlig unterschiedliche Temperaturen geherrscht haben müssen. Die Bestrafung von Unschuldigen hat System. Warum soll Tsipras hier aus der Reihe tanzen?


Neu: 2018-08-06:

Ukraine:

[9:50] ET: Vier Jahre nach Umsturz: Ukraine verliert durch massive Korruption Milliarden

[12:15] Krimpartisan:

Das Problem ist nur, daß die Ukraine die Milliarden gar nicht hat. Armes Land, armes Volk. Zerrieben zwischen Ost und West. Schuld sind einzig und allein die netten Organisationen mit den zwei oder drei Buchstaben! Möge Gott endlich Gerechtigkeit walten lassen!


Neu: 2018-08-04:

Frankreich:

[14:05] Der Bondaffe zu Explosive Situation: Gewalt zwingt Pro-Migranten-Organisation, Tätigkeit in Paris einzustellen

Solidarité Migrants Wilson schrieb einen Brief an die Pariser Verwaltung und erklärte, dass ihre freiwilligen Helfer aufgrund der Spannungen zwischen Polizei und Migranten sowie der massiven Präsenz von Drogenabhängigen nicht länger in der Lage seien, in diesem Gebiet zu arbeiten. Die Gruppe forderte die Stadtverwaltung auf, die Bedingungen im Stadtteil zu verbessern und die Probleme zu lösen.

Hier werden sie die Geister nicht mehr los, die sie selbst ins Land gerufen haben.

[14:15] Für die Neger und Moslems sind diese Gutmenschen auch nur Kuffar.WE.

Großbritannien: 

[10:15] Leserzuschrift-DE zu Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken

Ein weiteres Beispiel für die rasant um sich greifende Verblödungswelle. Bitte passen sie auch auf Ihr Balkongeländer auf, falls ein Einbrecher abstürzt wegen ungenügender Absturzsicherung droht Ihnen eine Verurteilung wegen Körperverletzung und Schmerzensgeldzahlungen. Der Schutz und die "Rechte" von Kriminellen hat in der EU oberste Priorität. Naja wer Idioten, die solche Gesetze und Verordnungen erdenken, wählt, verkraftet auch das.

[10:55] Leserkommentar-DE:

Den Einbrecher dort zu schützen, wo dieser nicht hingehört? Einbrecher müssen also ohne sich zu gefährden ihren Bruch/Straftat machen können! Geht´s noch! Das ist schon eine Pervertierung des Rechts. Konsequenterweise müssten alle Füsse und Gewässer hoch eingezäunt werden. Selbst dort an einem Badesee, wenn sich jemand einen Fuß bricht, haftet auch nicht die Gemeinde, etc. Eine Gesellschaft geht immer an der Dummheit und den Auswüchsen der Herrschenden zu Grunde.

[11:20] Das Beispiel zeigt, wie hirnlose Bürokraten den grössten Unsinn durchsetzen. Weil sie die Macht  haben.WE.

[13:20] Leserkommentar:

Als nächstes werden die grünrotbuntislamischen Betreiber des Genozids an Europas indigener Bevölkerung fordern, dass das Mittelmeer abgelassen wird, damit von den Schmarotzern und Invasoren keiner mehr ersäuft.

[13:25] Krimpartisan:

In erster Linie zeigt es wie geisteskrank und lebensuntüchtig die dekadenten westlichen Gesellschaften inzwischen sind. Sie können nicht überleben und werden zum großen Teil elendigst zugrundegehen.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Schon vor gut 10 Jahren stand in einer Schützenzeitschrift, ich zitiere die damalige Justizministerin sinngemäß, daß ein Einbrecher, der die Bewohner angreift ( was dann kommt, heißt Notwehr ) nicht mit .44 Magnum erschossen werden darf, wenn auch ( die wesentlich kleinere ) 9mm-Waffe im Haus ist, immer die kleinst mögliche Verteidigung muß gewählt werden, denn - UND NUN KOMMT ES - Einbrecher sind wertvolle Mitglieder der Gesellschaft. Das weiß ich deswegen so genau, weil ich es damals Hinz und Kunz erzählt habe, keiner wollte es glauben. Aber ich hatte den Artikel.

Pack und Köter waren wir damals noch nicht, sondern Deutsche, aber schon damals wurde irgendwelches Kroppzeug in den Himmel gehoben, wir haben es nur noch nicht so ganz gemerkt, wo die Reise hinging, jetzt wissen wir es.

[14:20] Die hatte wohl noch nie einen Einbrecher im Haus.WE.

[13:55] Ramstein-Beobachter:

Ich gehe davon aus, dass ein solcher Artikel die Linksgrünislamfaschisten in diesem Land auf ganz feuchte Gedanken bringt und die Hausbesitzer in Germoney verpflichtet werden, eine Inventarliste an die Haustüre zu hängen, damit potentielle Einbrecher auch wissen, ob sich ein Einbruch lohnt. Dies meine ich auch nicht ironisch, denn zurzeit halte ich alles für möglich.

[14:05] Leserkommentar:

Wartet nur, es wird sich jetzt dazu bald ein linksgrünveganv.. psychologischer Gutachter zu Wort melden. Die Erklärung höre ich jetzt schon: " Damit möchten wir den Kriminellen den Reiz und Lust an Einbruch/Raub und Diebstahl nehmen, denn wenn der Reiz und die Gefahr weg ist, wird Einbruch uninteressant. Bitte lassen sie doch zur Mithilfe ihre Haustüren offen stehen."

[14:10] Leserkommentar-DE:

Es gibt noch wesentlich mehr dieser geisteskranken Justiz-Kuriositäten. Da klagen Einbrecher auf Schmerzensgeld, weil die Eigentümer ihre Kellertreppe auf ihrem eigenen Grundstück im Winter nicht gestreut hatten und der Einbrecher ausgerutscht ist oder in einem anderen Fall, weil sie vom Wachhund der Familie bei der Tat verletzt wurden. Und bekommen auch noch Recht, "im Namen des Volkes" natürlich. Ein Einbrecher klagte sogar auf eine lebenslange Rente, da er jetzt "berufsunfähig" ist! Das ist kein Quatsch, das ist deutsche Realität!

Ich bin kein Jurist und kenne mich mit Gesetzesbüchern nicht so aus, aber ich habe ein natürliches Rechtsempfinden, ein Gespür für Gerechtigkeit und das sagt mir sehr deutlich, hier ist was faul im Land. Diese Justiz ist völlig abgehoben und dermaßen weit von einer natürlichen Rechtsstaatlichkeit entfernt, das läßt sich auch nicht mehr korrigieren durch Reformen oder andere Maßnahmen, hier braucht es radikalere Maßnahmen.

[14:20] Es stimmt, es hilft nur mehr die Radikalentferung des heutigen Apparats.WE.


Neu: 2018-08-03:

Italien: 

[10:40] Leserzuschrift zu Italien schickt marokkanischen Straftäter auf den Jakobsweg

Mit 15 verübte Marwan (er hat in Wirklichkeit einen anderen Namen) einen Raubüberfall. Erst jetzt wurde die italienische Justiz (wen wundert’s) aktiv. Sie entschied, den Jungen in Begleitung drei Monate lang auf der berühmten Pilgerstrecke in Spanien marschieren zu lassen. Er ist der erste jugendliche Straftäter in Italien, den man „laufen ließ, damit er auf den richtigen Weg findet“.

30000!!! Euro! Damit ein Messer-Moslem zu therapeutischen Zwecken den Jakobsweg entweihen kann! Was kosten noch gleich etwas Blei und Pulver?

Wen wundert es bei solchen Nachrichten noch, dass Italien finanziell schlecht dasteht?

[11:10] Krimpartisan:

Die Welt wird jetzt ein Ende finden! Selbst auf dem Pilgerweg ist man seines Lebens nicht mehr sicher!!! Finis Italia!

[13:35] Leserkommentar-AT:

Anstatt solcher religiöser Erziehungsmaßnahmen könnte man schweren Straftäter auch auf billige Weise gleich zeigen "wo Gott wohnt". - Auch wenn Papst Franziskus die Todesstrafe jetzt für den katholischen Glauben verbieten lassen möchte.

[14:00] Der Bondaffe:

Wenn der Kerl nicht allzu viel Grips in der Birne hat, marschiert er automatisch weiter bis nach Marokko. Wenn er Glück hat, unterstützen ihn bei diesem beschwerlichen Weg noch ein paar Helfer. Verbrecher weg, Unterstützer auch, was will man mehr?

Solche, verrückte Richter gibt es leider überall, aber üblicherweise kommen sie nicht auf solche Ideen.WE.


Neu: 2018-08-02:

Großbritannien:

[18:05] Mittlerweile Alltag: London Teen Gunned Down in Suspected Gangland Attack Outside Train Station

[14:00] MB: Wenn der Staat mal wieder Geld braucht: Dachdecker muss Strafzahlung leisten, weil er einen vollen Müllbeutel im Transporter hatte

[17:30] Leserkommentar-DE:

Wenn das die Deutschistanischen Geldgierer mitbekommen, wie schnell man hier den nimmersatten Staat reich machen kann. Komische Politessen haben wir auch, die lauern an allen Ecken und Enden und bestrafen den Bürger, weil er ein Auto hat, dieses jedoch, dank sinnloser Verkehrspolitik, nirgenwo mehr parken kann, also...

Ich mache das im kleinen Maßstab genauso wie der gute Dachdecker und von einer Fahrt von Süddeutschland nach Nord  fallen schon mal eine Brottüte, eine Süßwarentüte und mehrere Bananenschalen an - ich bin ein übler Gesetzesbrecher. Vielleicht doch noch zum Gewerbeamt, weil ich ein heimlicher Müll-Großunternehmer bin ?

[18:00] Man sieht, die Diskriminierung der eigenen Steuerzahler durch die Behörden ist in ganz Westeuropa gleich - das selbe Drehbuch.WE.

Frankreich:

[13:45] SKB: Wie ein marokkanischer Leibwächter den französischen Präsidenten Macron stürzen könnte

Griechenland:

[9:00] Jouwatch: Erneute Griechenland-„Rettung“ über 40-55 Milliarden Euro gegen die Stimmen der AfD beschlossen

Dieses Fass ohne Boden wird immer noch mit unseren Steuergeldern subventioniert.WE.


Neu: 2018-08-01:

Schweden:

[17:15] ET: Schwedische Kronjuwelen gestohlen – Polizei veröffentlicht Foto

Nichts ist dort mehr sicher...

Großbritannien:

[13:00] JF: Tommy Robinson wieder in Freiheit

Niederlande: 

[9:40] RT: Amsterdam: Nach Einbruch der Dunkelheit kommt das Chaos


Neu: 2018-07-30:

Frankreich: 

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Reisewarnung eines Touristen: Eine Stadt gibt sich auf: Paris ist nicht mehr sicher

Man hat den Eindruck, Paris hat sich völlig aufgegeben. So als hätte man Claudia Roth vor zehn Jahren zur Bürgermeisterin gewählt und dann die Vorspultaste gedrückt gehalten, bis es kaum noch Einheimische gibt. Das Kriminalitätsproblem von Paris ist definitiv ein Einwanderungsproblem. Rund um die großen Touristen-Hotspots (Eifelturm, Louvre, Moulin Rouge) steht eine gut Organisierte Straßenmafia, die sowohl frisch geklaute Ware an Passanten „zurückverkauft“ als auch mit perfiden Tricks versucht, Bargeld abzugreifen. Die Chance ist höher, ein geklautes Handy innerhalb einiger Tage von einem Straßenganoven angeboten zu bekommen, als dass die Polizei es jemals findet.

......und Paris war mal so schön! Ich werde nicht mehr hinfliegen! Dabei hatte es mir früher immer gut gefallen!

[10:15] Dazu passend: Der verlorene Scharia Bezirk Saint-Denis – das Paris der Zukunft?

[12:20] Auch hier darf die Politik nichts dagegen machen. Die "Reinigung" wird mühsam und grausam werden.WE.

[14:30] Der Silberfuchs:
Habe beide Artikel auf dieser Seite von heute gelesen und so ähnlich wie im Kommentar gedacht. Leise stelle ich mir die Frage: Was soll man mit so vielen Moslems und anderen niemals Integrierbaren stark pigmentierten beim Crash machen? Mann kann sie doch nicht alle ...! Was denken Sie?

Ich habe es schon aus russischen Quellen gebracht: wer sich wehrt, wird erschossen, der Rest wird vertrieben und kommt auf der Flucht um. Der französische Generalstab hat schon 2016 gesagt, dass man sich das Land zurückholen wird.WE.

[17:40] Leserzuschrift zu Massaker von Paris

Als Massaker von Paris ging ein Blutbad in Paris am 17. Oktober 1961 während des Algerienkriegs (1954–1962) in die Geschichte ein. Die Pariser Polizei ging brutal gegen eine nicht genehmigte, aber friedliche Demonstration mehrerer zehntausend Algerier vor, zu der die algerische Unabhängigkeitsbewegung FLN aufgerufen hatte. Schätzungen gehen davon aus, dass mindestens 200 Menschen getötet wurden.[1] Sie wurden erschossen, erschlagen und zum Teil in der Seine ertränkt. Die blutig verlaufene Massendemonstration wurde in den französischen Medien seinerzeit nahezu flächendeckend totgeschwiegen und erst mit großem zeitlichem Abstand zum Gegenstand einer öffentlichen Diskussion in Frankreich.

Damals in der guten alten Zeit wusste man noch wie man Ruhe schafft

Diesesmal wird es viel brutaler werden.WE.


Neu: 2018-07-29:

Großbritannien:

[14:40] Leserzuschrift zu Army on standby for Brexit chaos: Troops will deliver food, medicine and fuel if Britain crashes out of EU without a deal as supermarkets issue warning to stockpile essential items

Das klingt eher nach Vorbereitung auf den (Bürger)Krieg als nach Austritt aus der EU ohne Vertrag...

Das denke ich auch. So verschleiert man die sichtibaren Vorbereitungen.WE.


Neu: 2018-07-28:

Frankreich:

[12:50] Misstrauensantrag in Vorbereitung: Frankreich ist schockiert: Die Affäre Benalla

Italien:

[10:35] ET: Unterstützung illegaler Migration: Italien ermittelt gegen deutsche Mittelmeer-Aktivisten

Spanien: 

[14:00] Krone: Wegen Asylpolitik: Mallorca: Salvini ab sofort „unerwünschte Person“

In dieser Regierung sind eindeutig die Ultralinken. Deren Gehirnwäsche ist in ganz Weteuropa gleich.WE.
 

[9:10] ET: Spanien: Sozialistische Minderheitsregierung erleidet erste große Niederlage – Parlament gegen Defizitgrenze


Neu: 2018-07-27:

Frankreich:

[18:15] Leserzuschrift-DE zu Macron – Die „schwule Staatsaffäre“ weitet sich aus

Der französische Präsident, einer der mächtigsten Staatschefs der Welt mit Zugriff auf ein massives Arsenal an Atomwaffen, verheiratet mit einer 25 Jahre älteren Frau, ist in Wirklichkeit homosexuell und lässt sich von einem 26jährigen Moslem beschlafen, den er als seinen "Leib"wächter ausgibt. Dem er Sonderrechte einräumt, für die man die höchste Sicherheitsfreigabe braucht. Um seine Männer"freundschaft" nicht zu gefährden, belügt erParlament und Öffentlichkeit.

Sollte das Macrönchen der erste Dominostein sein, der durch seinen Fall die ganze Reihe der linksgrünbuntmoslemischen Unrechtsregime zu Fall bringt?

Dieser Leibwächter wurde Macron sicher "zugeführt" und ist wahrscheinlich einer von dessen Handlern. Ein Moslem macht das nur in "höherem Auftrag".WE.

Italien:

[18:00] Focus: Migrationsdebatte in Italien „Weiche zurück, Satan“: Katholiken-Zeitschrift attackiert Hardliner-Minister Salvini

In Italien sind die Pfaffen genauso verrückt, wie bei uns. Das selbe Drehbuch.WE.

Ungarn:

[13:50] ET: Orban: Mit Merkels Politik würde ich aus dem Amt gejagt und – Merkel ist in der Frage, wer in Ungarn leben darf, nicht zuständig

Inzwischen wurde der Titel des Artikels geändert.WE.

Griechenland: 

[8:30] ET: Griechischer Minister vermutet Brandstiftung bei Bränden: So viele Tote wie bei keinem anderen Feuer in Europa im 21. Jahrhundert

[8:45] Leserkommentar-AT:

Nach einem Brand kann das abgebrannte Land als billiges Bauland aufgekauft werden. Darüber gab es schon vor Jahren eine ausführliche Doku. Daher brennt es seit Jahrzehnten jedes Jahr in Griechenland. Kein Wunder dass es diesmal Athen traf, sie brauchen mehr Wohnungen für die Flüchtlinge. Damit es sich auszahlt legt man gleich mehr Brände, nur blöd wenn der Wind nicht mitspielt und auch Häuser abgefackelt werden. Die Bauwirtschaft freut sich oder sind sogar sie die jenigen die die Zündholzer verteilen?

[13:00] Das ist eine übliche Methode in Griechenland zur Baulandgewinnung. Dazu gehören auch korrupte Beamte, die den abgebrannten Wald dann in Bauland umwidmen.WE:

[8:50] Krimpartisan:

Wer den Feind zu hunderttausenden ins Land läßt muß sich über die zwangsläufigen Folgen nicht wundern! Früher hat man noch gegen den Feind gekämpft. Heute bewirft man ihn mit Teddybären und Aber-Milliarden.

[9:20] Leserkommentar-DE:

Der innere Feind hat es erst ermöglicht, daß das äußere Feindesheer, in Millionenstärke, ungehindert eindringen kann. Wäre 2015 normal entschieden worden, nicht volksverräterisch, dann wären viele unserer Mädchen und Frauen nicht geschändet und so mancher wackere Landsmann würde noch leben.

[10:10] Ramstein-Beobachter:

Ich kann nur jedem empfehlen, sich im Internet die Bilder nach den "Bränden" anzuschauen. Auch das Bild in dem Artikel von ET ist schon sehr aussagekräftig. Ist es nicht seltsam, dass Autos verglühen und unmittelbar daneben völlig intakte Bäume stehen? Und ist es nicht seltsam, dass 82 arme Seelen dermaßen vom "Feuer" überrascht wurden, dass sie nicht fliehen konnten? Nach Ansicht der Bilder sollte sich jeder seine Gedanken machen und sich auch einmal die Bilder der "Brände" in Kalifornien aus dem letzten Herbst anschauen.

[13:00] Ich nehme an, bei dieser Baulandgewinnung ist etwas schief gegangen.WE,

[13:15] Leserkommentar:

Ich habe schon vor Tagen gelesen, dass die Feuer SELBSTVERSTÄNDLICH gelegt wurden. Nur ging es nicht um Bauland, denn das verbrannte Gebiet war ja schon mit Ferienhäusern in lichten Pinienwäldern bebaut. Es ging ums Plündern. Die Brandstifter - Banden wollten die Bewohner der Ferienhäuser mit den Feuern aus ihren Häusern vertreiben und sie dann gaaaaanz in Ruuuuuhe ausräumen. Da kommt es doch auf so ein paar in den Armen ihrer verzweifelten Mütter verbrannte Babys nun wirklich nicht an!


Neu: 2018-07-26:

Frankreich:

[20:15] RT: Paris: "Hier herrscht Chaos" - Chinesen stellen Bürgerwehr gegen Gewaltverbrechen auf die Beine

Wie ein Mitglied der neuen Bürgerwehr berichtet, herrsche vor Ort Chaos: "Zwischen 23 und 12 Uhr, wenn die Restaurants schließen, werden viele Menschen, vor allem Frauen, ausgeraubt. Viele Menschen aus der Stadt Wenzhou leben im Block. Wir organisieren eine Gruppe, die gegen 23 und 12 Uhr hier patrouilliert. Schwarze stehlen oft die Taschen der Chinesen, weil sie denken, dass Geld darin ist. Manchmal haben wir nicht mal etwas in unseren Taschen. Manchmal schlagen sie unsere Mädchen, rauben unsere Landsleute in ihren Garagen aus. Schwarze Leute haben Autoscheiben eingeschlagen und die Taschen und Kleider der Chinesen gestohlen. Es ist wirklich ein Chaos."

Die Chinesen sind nicht durch politische Korrektheit gehemmt.

Großbritannien: 

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Brexit Briten bunkern Lebensmittel und Medikamente für ein No-Deal-Szenario

Regalmeter voller Dosen, Baked Beans, Tomaten, Ravioli. Dazu zentnerweise Nudeln, Trockenfleisch, H-Milch, haltbare Waren, die Nährstoffe liefern. In anderen Lagerhäusern in den britischen Midlands stapeln sich Medikamente, Infusionsbeutel, Laborzubehör. Die Depots liegen in der Nähe zentraler Verkehrsknotenpunkte. Ganz so weit ist es zwar noch nicht. Doch die britische Regierung bereitet sich inzwischen ernsthaft auf den Fall eines chaotischen Ausstiegs aus der Europäischen Union vor und beginnt mit dem Aufbau von Vorräten.

Eher für den Krieg als für den Brexit im März 2019...

[19:45] Das mit dem Krieg ist nur für Wissende und nicht für die Schafe.WE.


Neu: 2018-07-25:

Spanien:

[13:50] Geolitico: Puigdemont nennt Geldgeber nicht

Schweden:

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Ein von innen zerstörtes Land kann sich selbst nicht mehr helfen Schweden brennt – Polen löscht

„Wir helfen dem schwedischen Volk, nicht der Regierung“, sagt Dominik Tarczynski von der polnischen Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit? (PIS) der Zeitung „Nyheter Idag“. „Wir sind keine Faschisten oder Populisten. Wir sind stolze polnische Europäer. Wir sind offen und bereit, überall in Europa zu helfen, wo immer es Hilfe braucht. Diese Situation zeigt nur, dass wir helfen wollen! Aber nennt uns nicht Faschisten oder Nazis. Da geht es um Politik, um die Linke, die mit der demokratischen Entscheidung (der Nichtaufnahme von Muslimen) der polnischen Nation unzufrieden ist. Schweden zerstört sich selbst“, so Tarczynski.

Einfach typisch links, grün, dumm und kriminell, für Ihre Invasorenhorden ist nichts zu teuer, aber an der nötigen Infrastruktur, an Personal bei Polizei und Feuerwehr wird massiv gespart. Die linken verräter haben halt so ihre eigenen Prioritäten.

[14:00] Bitte unbedingt den letzten Absatz lesen, dann weiss man, was sich in schwedischen Redaktionen herumtreibt.WE.

Niederlande:

[13:20] Der Pirat zu KLIMA: Bei großer Trockenheit stehen die Deiche an erster Stelle

Gestern Abend hatte ich ein Gespräch mit einem Kunden, der in den Niederlanden arbeitet. Er erzählte mir, dass man dort wegen der Dürre Deichbrüche erwartet. Der Bevölkerung an diesen Stellen wurde untersagt, den Rasen zu wässern, da man das Wasser für die Bewässerung der Deiche bräuchte. Sollten die Oberflächen zu sehr austrocknen, würden sich Risse bilden, die bei einsetzenden Regen und höheren Druckbelastungen zu Deichbrüchen führen könnten. Habe das mal überprüft und folgenden Artikel gefunden. Dieser besagt, dass es sogar ein Dürreprotokoll gibt, welches genau diese Dinge regelt! Man sieht, wie sehr diese Dürrephase die aufgebaute Zivilisation in sämtlichen Teilen des Lebens bedroht!

Frankreich:

[13:15] Jouwatch: Bizarrer Skandal: Frankreich diskutiert über Macrons Homosexualität

Was läuft zwischen Emmanuel Macron und seinem Leibwächter?

Jetzt sickert es also auch schon in die grossen Medien hinein. Dieser Leibwächter dürfte einer Macrons Lovern sein.WE.

[15:25] Der Silberfuchs:
Ist doch praktisch, wenn man den großen warmen Bruder gleich bei sich und immer um sich herum hat.

[15:45] Der Bondaffe: Der Begriff sagt es doch: "LEIB-WÄCHTER".

Italien: 

[8:40] ET: „Mehr Kontrollen und weniger Ausgaben“: Italien will Leistungen für Migranten deutlich einschränken

Die Lega konnte sich in Umfragen seit der Wahl schon fast um das Doppelte verbessern.


Neu: 2018-07-24:

Großbritannien:

[14:20] MB: Gewalt, Elend, Kriminalität und Extremismus - Das epochale Scheitern des Sadiq Khan als Bürgermeister von London

Schweden: 

[9:50] Krone: Junge Schwedin verhindert in Flugzeug Abschiebung

In Schweden hat eine couragierte junge Frau offenbar die Zwangsdeportation eines afghanischen Flüchtlings von Göteburg nach Afghanistan verhindert. Elin Ersson hat die Aktion, die bei den Passagieren im Flugzeug zu unterschiedlichen Reaktionen geführt hat, mit ihrem Handy gefilmt und live auf Facebook veröffentlicht (siehe Video oben).

Es ist schon interessant: Medien nennen den Widerstand gegen den Rechtsstaat bzw. dessen Nicht-Ernstnehmen "Zivilcourage", wenn es aber um die "falsche" Sache geht, kommt die Reichsbürger-Keule. Solange es linke Interessen sind, bleibt man scheinbar im Zivilcourage-Rahmen. 

[10:15] Krimpartisan:

Die hätten sie gleich "mitschieben" sollen! Aber wartet ab, bald kommt es. Dann wird der Tatbestand der „horizontalen Kollaboration“ wie nach dem 2. Weltkrieg in Frankreich mit allen Konsequenzen geahndet.

[11:00] Diese irre Gutmenschin sah sich also als Lebensretterin. Solcher Wahnsinn dürfte dank 70 Jahren Sozialismus dort oben häufiger vorkommen.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE:

Warum wird nur ein Afghane abgeschoben und nicht 100, 700,  Tausend? Warum wird die Reaktion des (psychisch kranken) jungen Mädchens derart aufgebauscht? Die Leserreaktionen unter dem Artikel zeigen es: den Menschen soll vor Augen geführt werden, wie krank die Gesellschaft schon ist. Fast durchweg waren die Leser der Meinung, daß das Mädchen sich doch ein Dauervisum für Afghanistan besorgen solle und dort den Menschen helfen - oder ähnliche Reaktionen.

[13:25] Die Medien springen einfach auf solche Themen gerne auf. Ausserdem müssen sie täglich eine Zeitung füllen.WE.


Neu: 2018-07-21:

Großbritannien:

[15:50] MB: Auch der britische Esel geht aufs Eis, wenn ihm langweilig ist: Feminismus auf Streife und Transen im Frauengefängnis

Frankreich: 

[14:20] ET: Ermittlungen zu Macrons prügelndem Mitarbeiter: Drei Polizisten festgenommen


Neu: 2018-07-20:

Griechenland:

[14:10] Leserzuschrift-DE: Impressionen aus Griechenland:

Wir haben unseren Urlaub auf Kreta richtig genossen! Herrliches Wetter, schöner Strand, hervorragende Küche und überall total freundliche Gastgeber.

Dort unten läuft ALLES ohne Hektik und Stress in einer Gelassenheit ab, die ich an D-A-CH schon immer vermisse. Man konnte wenigstens für 14 Tage einmal richtig von dem ganzen Wahnsinn abschalten, ohne Zeitung, Fernsehen und Radio. Die Griechen sind alle gut drauf, sehr entspannt und lachen sich über unsere EU-Hörigkeit schlapp.

In jeder Kneipe, Cafe und sogar im Gartenrestaurant vom Hotel wurde geraucht, von DSGVO hat dort noch keiner was gehört, Motorradfahren ohne Helm, Taxameter aus und ohne Quittung, viele Fahrzeuge auf den Straßen, die bei uns durch keinen TÜV mehr kämen. Die Hotels usw. sind top, aber der öffentliche Raum und alles andere drumherum sind schon ganz schön runtergekommen.

Die Menschen verdienen wenig Geld (Kellner mit 14-h-Tag um die 500,- EUR p.m.), aber kommen damit aus und sind zufrieden.
Im Sommer gibt es in der Gastronomie, Hotelerie keinen Urlaub und maximal 4-5 freie Tage im Monat.

Das Schönste für uns: Fast keine Musels und Nigger weit und breit. In unserem Hotel sowieso nicht. In den 2 Wochen habe ich am Strand und der Öffentlichkeit höchsten 5-6 Nigger, Musels und Burkatanten gesehen, aber das waren alles Touristen.

Dir Griechen scheren sich also kaum um das, was an Vorschriften aus Brüssel kommt.WE.

[15:00] Krimpartisan:
Das Gleiche ist im gesamten Osteuropa sehr ähnlich. Glückliche Menschen, glückliches Leben! Nur die depperten Westeuropäer sind krankhaft in ihrem Gutmensch-Wahn!

[15:30] Leserkommentar-DE: Hier wieder mal ein sehr gutes Beispiel.

Ein Hardgeld Leser macht auf Kreta richtig schönen Urlaub. Die haben nichts, rein gar nichts verstanden. Ich persönlich hätte das keine ruhige Minute gehabt. Den Leuten kann man einfach nicht mehr helfen. Ich verkneife mir den rest, den ich denke besser.

Ich habe dem Zusender des Berichts von der Reise abgeraten. Aber es ist sich ausgegangen.WE.

Frankreich:

[9:20] ET:  Prügelattacke gegen Demonstranten: Macron wegen Ausraster von engem Mitarbeiter unter Druck


Neu: 2018-07-19:

Großbritannien:

[16:25] Unzensuriert: Aus Rücksicht auf Transsexuelle: Britische Schulen verbieten Mädchen Röcke

Die spinnen wirklich. Die PC ist dort noch schlimmer, als bei uns.WE.

Spanien:

[20:00] JF: Spanien plant Verschärfung des Sexualstrafrechts

[15:40] ET: Spanien zieht internationalen Haftbefehl gegen Puigdemont zurück

Schweden:

[15:00] Mannheimer-Blog: Schweden: Wie Sozialdemokraten und Grüne ein ehemaliges Vorzeigeland zu Grunde richteten

[15:15] Leserkommentar-DE:

Bitte die Umfrage Ergebnisse von Svenska Demokraterna und Alternative für Schweden erwähnen Herr Mannheimer. Erstgenannte ist bei aktuell 29% und im Herbst ist Wahl. Schweden ist uns da weit voraus. Beide Parteien sind mit der AfD zu vergleichen! Merken Sie etwas, verehrte Leser?
Wie schnell doch ein Retter gerufen wird. Nur weil ein Paar Handgranaten explodieren und Kalashnikows knattern. Sogar linken Schweden!

[15:45] Krimpartisan:

Das Schweden jemals ein Vorzeigeland war ist ein fataler Irrtum! In Schweden hat man die Ereignisse im restlichen Westeuropa nur vorweggenommen! Schweden ist schon länger von der irrsinnigen Umverteilung zerfressen als jedes andere Land. Das soll zum vorzeigen sein??? Leider haben selbst die angeblich Eingeweihten immer noch nicht verstanden, warum das jetzige System von Anfang an dem Tod geweiht war!!!

[16:15] Auch die Linksparteien in Schweden können sich nicht helfen, siehe SPD. Gehirnwäsche und Erpresssungen sind stärker als die Angst vor dem Wählerverlust.WE.


Neu: 2018-07-18:

Frankreich:

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Twitter: MeTooFoot

Hier auf Twitter melden sich die Opfer. Es kam wohl zu hunderten Vergewaltigungen während der Feierlichkeiten nach der WM. Alles soll vertuscht werden. Aber die Wahrheit kommt immer durch, das blenden die Linken aus.

[13:10] Krimpartisan:

Ich habe vor 8 Tagen eine Augenzeugin der Geschehnisse der Kölner Silvesternacht kennengelernt. Diese war von 22.00 bis 02.00 Uhr mit ihrem Ehemann auf der südlichen Domplatte. Sie sagt, daß alles was viele Tage später in die Öffentlichkeit sickerte wäre nur die Spitze des Eisbergs. Nie zuvor in ihrem Leben hat sie so verstörte und Erschütterte Frau gesehen wie an diesem Tag. Es gab 2 Gruppen, eine auf der Nordseite des Doms (Bahnhof) und eine auf der Südseite Araber/ Moslems und Neger. Alle kamen organisiert mit Zügen aus dem Bahnhof hervor. In den 4 Stunden war nicht ein (!) Polizist sichtbar vor Ort. Nicht einer. Die Frau ist heute 59 Jahre alt und lebt in Tirol. An diesem Tag war sie bei einer ihrer Töchter (studiert in Köln) zu Besuch und besuchte mit ihrem Mann die "Silvesterfeier" am Dom/ Rheinufer.

[13:45] Also muss man annehmen, dass das in Köln so aufgesetzt war, um die Vertuschungen zu zeigen.WE.

Italien: 

[11:55] Unbestechliche: Salvini gehen Abschiebungen nicht schnell genug! – „So wird es 50 Jahre dauern, 500.000 Illegale abzuschieben“

[12:45] Leserkommentar-DE:

Falsche Schlussfolgerung! Nach 50 Jahren, haben die sich auf mindestens 2.5 Mio. reproduziert. Das heißt, dass dann unter dem Strich - nach Abschiebung von 500000 immer noch 2 Mio. im Land bleiben würden.

[12:50] Krimpartisan:

Hahhahahaaaa...wollen wir wetten? In weniger als 5 Wochen wird das erledigt sein!

[13:50] Leserkommentar-DE zum Krimpartisan:

Ja, und wird dann nur Tage dauern, bis die anfangen zu rennen.

Von der Küste Italiens können sie dann nach Hause schwimmen.WE.


Neu: 2018-07-17:

Italien:

[9:20] ET: Salvini droht mit Veto gegen weitere EU-Sanktionen gegen Russland – „Italien leidet am meisten unter Sanktionen“

Frankreich: 

[8:50] Gatestone Institut: Frankreich: Befreiung der Extremisten: 450 radikalisierte Islamisten sollen bis 2019 freigelassen werden

Dieselbe Regierung, die die japanischen Schöpfer eines spektakulären neuen Weins in Frankreich deportieren will, ist dabei, einen Al-Qaida-Terroristen, Djamel Beghal, aus dem Gefängnis zu entlassen, der mit dem Massaker von Charlie Hebdo im Jahr 2015 in Verbindung steht.

Das ist wohl die französische Art, bei seinen Bürgern Auswanderungswerbung zu betreiben.


Neu: 2018-07-16:

Frankreich: 

[18:00] Jouwatch: Krawalle und Exzesse: Wie die Migranten in Frankreich den Sieg „ihrer Afrikaner“ feiern

[8:25] Krone: Chaos in Paris: Jubelfeiern mit Tränengas geräumt!

Das hatte mit Jubelfeiern nichts mehr zu tun. Im ganzen Land gab es Plünderungen und Verwüstungen.

[9:05] Leserkommentar-DE:

Das riecht stark nach den üblichen Bereicherungen durch Migranten, die jeden Anlass gerne dazu verwenden, Randale zu machen. Das Zusammenleben wird auch in Frankreich täglich neu ausgehandelt. Man ist sich nur noch nicht im klaren, wie man einen WM-Sieg heute feiert. Halb kriegerisch mit Vermummung + Plünderung von Geschäften oder so wie früher, mit Freude und Fahnenschwenken und einem friedlichen Suff. Auf dem Foto mit dem Wasserwerfer meinte ich mindestens 50 % Afrikaner zu sehen, aber ich kann mich ja täuschen. Habe mir daher einen Ausschnitt vergrößert und Bingo! Es ist so! Hätte mich auch schwer gewundert, wenn es anders gewesen wäre. Linke + Migranten sind eben das ideale Ausschreitungsklientel, hofiert von der hohen Politik.

[10:00] Es braucht keinen grossen Anlass und sie beginnen mit dem Randalieren und Plündern. Sie haben es oft genug geübt und kaum hat es Konsequenzen gegeben.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE:

Wenn ich zu Hause meinen Geburtstag, was ja auch ein sehr fröhlicher Anlass ist, so feiere dass ich alles zusammen schlage wie die sogenannten “Franzosen“, dann schmeißt mich meine Frau raus und ich bin pleite...

[13:30] Leserkommentar-DE:

Passend zum blauen Kommentar von 10:00 schreibt der "Corriere della Sera": "....und die Banlieus, die gestern Abend vor Glück explodiert sind, können morgen früh vor Wut wieder explodieren."


Neu: 2018-07-15:

Großbritannien:

[19:15] Leserzuschrift-DE zu US-Präsident in Großbritannien Prinz Charles und Prinz William brüskieren Trump

Prinz Charles und sein Sohn Prinz William waren nicht bereit, US-Präsident Donald Trump auf dessen Großbritannien-Reise zu treffen. Queen Elisabeth II. musste den Termin deshalb alleine wahrnehmen.

Deren Arroganz ist ja unerträglich! Oder wissen sie schon, daß Trump über ihnen steht und vielleicht selbst bald König wird oder Königsmacher ist?
Und wissen die beiden, daß sie selbst NIE mehr König werden, weil sie selbst irgendwo auf Kuba festsitzen? Oder ahnen die schon, daß auf jeden ein versiegelter Umschlag wartet?

Dass Charles ein Grüner und damit ein Linker ist, ist ja bekannt. Dass die Windsors weg kommen wissen die Insider auch.WE.

Griechenland:

[8:15] Jouwatch: Für den Machterhalt: Merkel erließ Griechenland Reformen, um Migrations-Abkommen zu erzielen

Athen/Berlin – Explosiv für Angela Merkel, was Griechenlands Premier Alexis Tsipras heute ausgeplaudert hat: Die Kanzlerin habe ihm versprochen, deutsche Hilfsgelder auch dann zu zahlen, wenn er damit verknüpfte Reformen nicht umsetzt. Im Gegenzug wollte sie ein bilaterales Migrations-Abkommen, damit sie vom Flüchtlingsgipfel nicht mit leeren Händen zurückkam.

Eine absolute Frechheit.WE.

[10:20] Leserkommentar-DE:
Nichts anderes macht diese elendige Ratte doch seit Jahren. Angela die Erste, die Islamisierungs Kanzlerin die alles nur tut um das deutsche Volk aufzuwecken mäh mäh...
Oder frei nach Joschka F. "Scheißegal wo wir das deutsche Geld versickern lassen, Hauptsache die Deutschen haben es nicht. Merkel die lebt wirklich noch die hirnkranken grünen Ideen, das muss man ihr lassen.

Sie hassen das eigene Volk oder werden gezwungen, es zu hassen. Nicht nur in Deutschland.WE.


Neu: 2018-07-14:

Polen: 

[12:50] PI: Spontane Reise-Eindrücke aus drei Ländern zur Flüchtlingssituation: In Polen spazieren Frauen noch angstfrei durch den Stadtpark


Neu: 2018-07-13:

Großbritannien:

[13:35] SKB: Es wird eng für Theresa May – Der Deal ist geplatzt

[14:00] Krimpartisan:

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. May ist abgeschossen und wird in den nächsten Tagen zurück(ge)treten...

Portugal:

[12:30] ET: Portugals Parlament beschließt erleichterte Geschlechtsänderung für junge Transgender – trotz hoher Rate an Selbstmordversuchen

Niederlande: 

[9:35] Vorschlag der Migrantenpartei: Wem die wachsende Zahl von Muslimen nicht passt, soll das Land verlassen

[14:15] Leserkommentar-AT:
Träumt weiter, die einzigen die UNSER Land verlassen werden seid ihr. Euer Trojanisches Pferd wurde längst durchschaut. Wir, das wahre Volk, sind nicht die Politiker, Linken, Grünen, Medien und Kirche, die bekommt ihr dann von uns geschenkt und könnt sie alle mitnehmen. Den Papst mit samt seinen Bischöfen schicken wir euch ebenso. Ihr habt keine Ahnung wenn sich die ECHTEN CHRISTEN erheben.

Ja, den Papst können sie auch mitnehmen. Wie man so hört, macht er sich gerade bereit für seine Flucht.WE.

[15:30] Der Bondaffe:
Selbst wenn wir (rein theoretisch) das Land verlassen würden und auf einem theoretischen neuen Kontinent eine "Gesellschaft der natürlichen Ordnung" aufbauen würden, so würden uns DIE schnell folgen wollen. Den Papst können SIE übrigens behalten, im übriggebliebenen Reich des Schreckens, des Zwangs und der Ehre passt der gut hin. Sie werden uns deshalb schnell folgen wollen, weil WIR die Annehmlichkeiten und den Fortschritt schaffen können, den SIE NIE auf die Reihe kriegen. Eselskarren oder BWM, Daimler? Das ist Frage und Wunsch zugleich. Letztendlich egal, denn SIE sind äußerst verwundbar. Wenn sich nur die Geldströme auflösen, kommt der wahre Charakter zum Vorschein.

Die würden wegen der Sozialleistungen folgen.WE.


Neu: 2018-07-12:

Frankreich:

[19:30] Mitteleuropa: Frankreichs Polizei bricht vor dem Straßenkrieg zusammen

Italien:

[18:45] Migranten müssen am Schiff bleiben: Innenminister Salvini: „Ich erlaube niemandem, die ‚Diciotti‘ zu verlassen


Neu: 2018-07-11:

Spanien:

[8:55] Von Mises Institut: Spanien lebt wieder über seine Verhältnisse

Schweden: 

[16:50] SKB: In Schweden tut sich was: Neue patriotische Partei „Alternative für Schweden“

[15:00] RT: Schweden: Zahnarzt enthüllt falsche Altersangaben bei Migranten – und wird gefeuert!

[8:10] Mitteleuropa: Die Hälfte der schwedischen Schulkinder sind Ausländer

[8:50] Der Schrauber:

Unglaublich, wie stolz die dämliche Lehrertante da auf ihre fürchterliche Klasse zu sein scheint. Und gleich nochmal Mitteleuropa, mit einer anderen Ungeheuerlichkeit: Das Grab des ermordeten Multikulti-Opfers Ebba (11) wurde verwüstet

Ob die Lehrertante darauf auch stolz ist? Hier sieht man, daß Links jetzt wirklich jegliches Maß verliert, es wird einfach blind drauflosgeschlagen, in blankem Weißenhaß. Man muß aber knallhart sagen, das hat auch eine positive Seite, denn damit trampeln sie jetzt auf den Nerven und Gefühlen auch neutraler bis wohlwollender Realitätsverweigerer herum, in einer derart abstoßender Weise, daß die es nicht mehr ignorieren können.

Die Verzückung der linken SJWs und Islamversteher wird gestört, statt zur Besinnung zu kommen, entlädt sich Haß auf das Opfer, das vermutlich als Nazi gesehen wird, weil es nur da war und ein weißes Opfer ist. Es könnte den "Konsens" stören, man muß es hassen. Unglaublich, wie verkommen und primitiv die Linken sind, die sich für die Übermoral schlechthin halten.

[11:15] Durch über 70 Jahre Sozialismus sind diese Lehrertanten in Schweden sicher noch mehr gehirngewaschen als bei uns.WE.


Neu: 2018-07-09:

Frankreich:

[16:10] ET: Strafzahlungen bringen Marine Le Pens Partei in Existenznot

Ein Werk linker Richter...

Großbritannien: 

[18:30] ET: Regierungskrise Großbritannien: May nach Rücktritt von Brexit-Hardlinern Davis und Johnson unter massivem Druck

[16:20] Silberfan zu Britischer Außenminister Boris Johnson tritt überraschend zurück

Er und David Davis gehen wohl schon mal in Deckung.

Die kennen wohl auch das Timing des Systemwechsels.WE.
 

[13:45] ET: Premierministerin May ernennt Dominic Raab zum neuen Brexit-Minister

[12:40] ET: Großbritannien: Brexit-Minister Davis zurückgetreten


Neu: 2018-07-08:

Schweden:

[13:00] ET: Schweden: Wie Sozialdemokraten und Grüne ein ehemaliges Vorzeigeland sukzessive zu Grunde richten


Neu: 2018-07-07:

Frankreich: 

[10:15] Schon die vierte Nacht in Folge: Wieder Ausschreitungen in französischer Stadt Nantes


Neu: 2018-07-06:

Dänemark:

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Aus! Dänemark schafft seine Parallelgesellschaften ab

Ist der erste Geburtstag gefeiert, heißt es für die Kleinen aus den sogenannten Parallelgesellschaften oder „Ghettos“ – ab in die Tagesstätte. 25 Stunden pro Woche sollen die meist aus einkommensschwachen muslimischen Haushalten stammenden Kinder in dänischer Kultur und Sprache unterrichtet werden. Auch auf dem Stundenplan: alles über die christlichen Feiertage, wie Weihnachten und Ostern. Weigern sich die Eltern, ihre Kinder zu dem Unterricht zu schicken, laufen sie Gefahr, ihre Sozialleistungen zu verlieren.

...und bei uns werden die Kinder zum Besuch einer Moschee verdonnert und die Eltern bestraft, wenn sie die Kinder nicht hingehen lassen. Verkehrte Welt!

[10:15] Wenn die Politik will, kann sie schon. In Dänemark dürfte die PC zusammengebrochen sein.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:

So langsam wachen die Nordlichter auf. Die Stimmung kippt - das ist natürlich wichtig für den Systemwechsel. Mir war einerseits immer klar, dass die Stimmung kippen muss, damit ein neues System sich dann etablieren kann. Mir war aber nicht klar, ob das durch größeren Terror an mehreren Orten und/oder überhaupt durch Terror in der Fläche und und Unterdrückung der schon länger hier Lebenden erfolgen würde, mit plötzlichem oder schleichenem Crash. Im übrigen ist es nicht einfach, die Stimmung im Volk zu (er-)kennen. Man selbst ist ja vor allem mit eigenen "Sympathisanten" in näherem Kontakt, und Umfragen sind aus meiner Sicht selten repräsentativ (ich selbst mache zB an Umfragen gar nicht mit).

[14:45] Es ist klar dass sich diese Zustände nicht ewig aufrechterhalten lassen. Bei den nächsten Wahlen wird dann die Rechnung präsentiert.WE.

Schweden:

[9:40] "Alternative für Schweden": Schweden: Neue Partei will 500.000 Einwanderer ausweisen und Asylsystem komplett abschaffen

[19:00] Leserkommentar-DE: Alternative für Schweden:

Und wieder bemerkt der geneigte Leser, als auch viele Aufgewachten, daß sich die Schlinge für die multikultibunterpressten Marionetten-Regierungen in Deutschland und Frankreich zuzieht. In dieser Woche sind Dänemark und Schweden weg gebrochen. In Schweden kommt die Svenska Demokraterna, ebenfalls einwanderungskritisch, auf 29% in aktuellen Umfragen (stärkste Partei). Wir dürfen uns zurecht fragen, warum das in Schweden funktioniert? Die Bevölkerung ist noch mehr sozialistisch gehirngewaschen, als die Deutsche. Nur unsere größte Kanzlerin aller Zeiten bleibt stabil, gestützt von Grün-Links. Wie lange noch? Der Kanzler, welcher Deutschland in die Katastrophe führte sah ab Januar 1943 genauso aus. Seine "Politik" machte die heutige Katastrophe erst möglich.

Es ist jetzt vorbei für die Demokratten, da jetzt alles von selbst kippt.WE:

Frankreich: 

[15:00] ET: Frankreichs Verfassungsrat stärkt Flüchtlingshelfern den Rücken

Überall die selben linken Höchstrichter.WE.
 

[13:15] MB: Bevölkerung von Seine-Saint-Denis im Norden von Paris besteht zu 20% aus illegalen Migranten

[15:30] Krimpartisan: Wie war das nochmal mit der Artillerie...?

Die Artillerie wird man in solchen Zonen brauchen, denn sonst ist der Islam dort nicht auszurotten.WE.
 

[8:20] ET: Frankreich: Rund tausend Menschen gehen nach Tötung von 22-Jährigem in Nantes auf die Straße

Es kam auch wieder zu Verwüstungen und Brandstiftungen.


Neu: 2018-07-05:

Niederlande: 

[16:30] Gatestone Institut: Niederlande führen Burkaverbot ein

Solche Gesetze sind bloße Augenauswischerei.


Neu: 2018-07-04:

Spanien:

[18:20] Leserzuschrift-AT: neue, spanische Regierung:

Nachdem der Nachschub mit Asylbetrügern in Gefahr zu geraten drohte - ITALIEN machte die Häfen dicht, und ÖSTERREICH spielte nicht mehr mit - musste ein neues Einfallstor für die Goldstücke gefunden werden!

So verschwand der spanische Ministerpräsident RAJOY für viele überraschend schnell in der Versenkung, und wie von Zauberhand übernahm ein Linksgutmensch das Ruder...!?

"SANCHEZ der Gütige" erklärte sich sofort dazu bereit, im Dienste der "Menschlichkeit", "sozialer Wärme", und VIEL VIEL GELD AUS DEUTSCHLAND, unbegrenzt viele Asylbetrüger aus dem arabischen Raum zu übernehmen.

Da die Zustimmung der Spanier - laut Medien - für eine unbegrenzte Aufnahme von Asylbetrügern derart überwältigend ist, werden auch in den beiden Enklaven in MAROKKO - CEUTA & MELILLA - die Sicherheitsvorkehrungen deutlich reduziert. JEDER Araber kann jetzt direkt auf afrikanischen Boden in die EU (= DEUTSCHLAND) einreisen... (Wozu sich der Gefahr des Ertrinkens aussetzen, wozu teure Schlepper bezahlen? Es geht auch einfacher!)

SANCHEZ mit dem goldenen Herz hat ausdrücklich darauf hin gewiesen, dass seine Toleranz derart GRENZENLOS ist, dass er die Asylbetrüger in ihrer Bewegungsfreiheit natürlich niemals einschränken würde.

So steht es jedem Asylbetrüger völlig frei, in SPANIEN zu bleiben oder auch nicht...

Es wäre möglich, dass die neue Linksregierung dafür eingesetzt wurde. Wir wissen es nicht.WE.

Großbritannien:

[17:40] Jouwatch: Großbritannien im politisch korrekten Wahn – Opfer landet im Knast

Dort ist wirklich noch alles viel ärger, als bei uns.WE.

Schweden:

[13:55] ET: Schweden ist für viele Flüchtlinge inzwischen genauso unsicher wie ihre Herkunftsländer

Der Grund liegt in der miteingewanderten Kriminalität. Die nächste Wahl in Schweden ist übrigens für den 9. September angesetzt. 

Frankreich: 

[19:30] PI: Schwere Unruhen durch plündernde Migrationshorden Frankreich: Bürgerkriegs-Ausschreitungen in Nantes

Wer wohl hat die Horden aufgestachelt? Die Reiniger wohl.WE.
 

[14:00] ET: Frankreichs Nationalversammlung billigt Gesetz gegen „Fake News“

Das ist ein verzweifelter Versuch, um den Machterhalt zu sichern.
 

[9:10] PI: Eric Fournier: Ungarns Umgang mit Migranten modellhaft: Weil er Orban lobte: Macron entlässt Botschafter in Ungarn

[8:10] ET: Schwere Krawalle in Nantes nach Tötung von 22-Jährigem durch Polizei

[10:00] Leserkommentar-DE:

Da lache ich mich schon Jahre halb schlapp, wenn ich diese Wortgruppe lese. Wenn nur einmal, ein einziges Mal, ein Kommandierender Eier in der Hose hätte, dann wären das die letzten Krawalle, die je erwähnt wurden. Danach ist nämlich Ruhe und Frieden - und sowas spricht sich rum, aber eins-fix-drei ! Aber nein, halbherziges Rumgespiele, was den Randalierern zeigt, sie können tun und lassen, was sie wollen. Europa ist verweichlicht und jene, bei denen das Töten so normal ist, wie ein Pfund Kartoffeln schälen bei uns, gewinnen immer mehr Oberwasser. Eine exponential ansteigende Kurve...

[12:15] Die Kommandierenden werden vom obersten Chef entlassen, falls sie was machen. Ausserdem warten sie darauf, endlich das Land reinigen zu können. Unter Luis XX.WE.


Neu: 2018-07-02:

Ungarn:

[8:30] Unbestechliche: Viktor Orban: Ungarn wird ein ungarisches Land bleiben

Viktor Orban hat sich vom EU-Gipfel zu Wort gemeldet. Die Visegrad-Staaten sind beim EU-Gipfel hart geblieben und wollen sich keine Migranten aufzwingen lassen.

In Ungarn möchte man keinen Präzedenzfall schaffen, denn dort weiß man, wie viele sich in naher Zukunft möglicherweise noch auf den Weg machen werden.


Neu: 2018-06-29:

Großbritannien:

[17:15] Jouwatch: Londoner zeigen ihre Wut auf Bürgermeister Sadiq Khan: „Wir fühlen uns nicht mehr sicher!“


Neu: 2018-06-28:

Italien: 

[15:30] Infowars: Italian Gun Ownership on the Rise as Populist Salvini Offers Stronger Self-Defence Laws


Neu: 2018-06-25:

Griechenland:

[16:25] BTO: Griechenland: Die Lüge der gewinnbringenden „Rettung“

Italien:

[14:45] ET: Rechtsgerichtete Parteien erobern bei Kommunalwahlen in Italien linke Hochburgen – Salvini sagt: „Danke!!“

Die neue, harte Politik gegen Flüchtlinge zahlt sich aus.WE.


Neu: 2018-06-24:

Schweden:

[20:00] Da oben spinnen sie wirklich:WM 2018: Kritik an Schwedens Jimmy Durmaz nach Kroos-Tor - Verband erstattet Anzeige


Neu: 2018-06-22:

Italien:

[17:00] ET: Italiens Innenminister erteilt Merkel eine Absage: „Können keinen Einzigen mehr aufnehmen“

Italien schaltet jetzt auf richtig hart. Uns wurde das Bild eines italienischen Reisepasses für einen Asylneger mit Schengen-Visum zugeschickt. So will man jetzt wohl die Asylanten nach Norden weiterreisen lassen.WE.
 

[13:50] Geolitico: Zuspruch für Roma-Zähler Salvini

Frankreich:

[8:20] Wir wissen, wie er von wem erpresst wird: Macron nennt Nationalismus in Europa die neue "Lepra"

[11:00] Leserkommentar-DE:
Und wir nennen den verlogenen, ausbeuterischen, völkermörderischen Internationalsozialismus / Globalismus von Macrönchen & Merkel die Pest.


Neu: 2018-06-21:

Griechenland:

[13:50] NTV: IWF gibt Athen kein Geld Schäubles Griechenland-Lüge fliegt auf

[15:00] Leserkommentar:
Dass so etwas in den MSM , Ntv!!!!!, gebracht wird ist ein Wunder. Ja, es bewegt sich was. Und wie der Schäuble- Lügner jetzt blöd und trotzig wie ein Kind dreinschaut. Wie man diesen Affen auffliegen hat lassen. Na, hoffentlich kommt da noch mehr hoch!!! - Es wird endlich Zeit.

Man sollte es nicht unbedingt für ein generelles Drehen der Medien halten.WE.


Neu: 2018-06-14:

Großbritannien:

[14:00] Leserzuschrift-DE: Tommy Robinson in Moslemgefängnis:

In Großbritannien spitzt sich die Situation augenscheinlich gerade massiv zu. Der Islamkritiker Tommy Robinson, der verhaftet wurde, weil er außerhalb des Gerichtsgebäudes über den darin stattfindenden Prozeß gegen eine moslemische Kinderschänderbande berichtete, wurde in ein von Moslems dominiertes Gefängnis verlegt. 20.000 Menschen protestieren energisch allein in London gegen die Willkür des Polizeistaats. Die Menge beginnt damit Polizisten einzukreisen und zu verprügeln. Sollte Tommy Robinson im Gefängnis ermordet werden, dann wird jeder Diener des Systems - vom Polizisten bis Politiker - von der Masse als Feind erkannt und entsprechend behandelt werden. Auf Twitter & Co überschlagen sich gerade die Berichte und Videos.

Es wird ohnehin Zeit für echte Volksaufstände.

Spanien:

[9:35] ET: Spanien und die Flüchtlinge – Sanchéz zeigt sich als Verfechter der Menschenrechte

Spaniens neuer, sozialistischer Regierungschef Pedro Sánchez hat seinen konservativen Vorgänger aus dem Amt gejagt und will nun alles sozialer machen im Land, auch für Ausländer. Kann das Land das überhaupt verkraften?

Ich bringe diesen Artikel nur, um zu zeigen, dass alle Linken in Westeuropa gleich gehirngewaschen sind.WE.


Neu: 2018-06-13:

Italien:

[12:20] Goldreporter: Italien, Hyperinflation und Gold

[12:00] Welt: Flüchtlingsschiff im Mittelmeer Rom bestellt nach Macron-Kritik Frankreichs Botschafter ein

Weil Italien sich weigerte, die Flüchtlinge vom Schiff „Aquarius“ aufzunehmen, sprach Frankreichs Präsident Emmanuel Macron von „Zynismus und Verantwortungslosigkeit“. Nun muss der französische Botschafter in Rom zum Rapport.

In Italien herrscht jetzt ein anderer Ton. Aber wie man sieht, gibt es an den Staatsspitzen noch genügend Gutmenschen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Von Italien nach Frankreich ist es doch nicht weit. Sollen die Franzosen diese "Flüchtlinge" doch zu sich nehmen....aber auch behalten und nicht zu uns lassen.

Inzwischen wird daraus eine veritable, diplomatische Krise.WE.


Neu: 2018-06-12:

Italien:

[12:15] Focus: Angst vor einem Euro-Austritt Täglich fließt eine Milliarde ins Ausland: Italiener schaffen ihr Geld aus dem Land

Nur wird es nichts helfen, wenn der ganze Euro untergeht.WE.

Griechenland:

[8:30] ET: Schuldenerleichterungen für Griechenland abgelehnt – stattdessen will Deutschland weitere Milliarden an Athen überweisen

Die Steuerzahler sollen also wieder bluten.


Neu: 2018-06-10:

Frankreich:

[12:50] WB: 1.500 Problemviertel Frankreichs Macron gibt auf: Bürger sollen Probleme selbst lösen

Es wird Zeit für Luis XX.

[13:30] Der Bondaffe:
Das wird wohl passieren, daß die Bürger die aufgestauten Probleme selbst lösen. Der Meister aller Klassen scheint gar nicht sehen, daß er an der Spitze steht und selbst eines der größten Probleme ist.

Macron darf gar nichts machen. Vor einigen Wochen haben wir gebracht, wie man ihn kontrolliert.WE.


Neu: 2018-06-08:

Großbritannien:

[17:50] Jouwatch: Es herrscht „Anarchie in Großbritannien“

Schweden:

[16:20] Infowars: Anti-Mass Migration Sweden Democrats Surge Into First Place

Die Schwedendemokraten stehen nun bei 26 Prozent und sind damit doppelt so stark wie die AfD in Deutschland.

[16:30] Silberfan:

Zum einen gibt es nirgendwo richtige Wahlergebnisse, damit kann man die eine Wahl mit der anderen nie vergleichen. Aber es stimmt, die AfD in Ostdeutschland ist ähnlich stark wie die Schwedendemokraten, in Sachsen ist die AfD sogar besser, aber wie schon gesagt, die Wahlergebnisse in D sind komplett gefälscht, vermutlich angepasst an das Systemabbruchdrehbuch...?

[17:20] Das nächste Land kippt also und die Roten/Grünen wollen oder dürfen immer noch nicht lernen.WE.

Italien: 

[12:20] FMW: Der Kampf zwischen Italien und Deutschland beginnt: Di Maio will mehr EU-Geld, Scholz meint, die Schulden Italiens seien das Problem der Italiener!

[14:55] Leserkommentar-DE:

Die Überschrift der FMW sollte lauten, der Scheinkampf zwischen Italien und Deutschland beginnt. Diese Spielchen kennen wir doch seit 2008. Finanzminister und Kanzlerin erheben den Zeigefinger, setzen rote Linien und die Schlafschafe sind begeistert, dass eine klare Kante gezeigt wird. Bei erstbester Gelegenheit werden diese rote Linien dann lässig überschritten. Die WM geht bis Mitte Juli und ich verwette meinen Allerwertesten, dass die Italiener bis dahin ihren Willen bekommen, inklusive Abnahme des Großteils der sich im Lande befindeten Goldstücke.

[17:20] Bis dorthin gibt es dieses System nicht mehr.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Keiner bekommt mehr seinen Willen, sondern die bekommen endlich ihre gerechte Strafe.
 

[9:00] ET: Italien greift Soros scharf an: „Der Wind hat sich gedreht – für all jene die am Tod von Hunderten verdient haben“


Neu: 2018-06-07:

Frankreich:

[19:00] Leserzuschrift-LU: Louis XX:

Ich denke, das gehört auch zum Systemwechsel Drehbuch dazu, damit die Masse den überblickt verliert und dass nur wir Wissende zwischen den Zeilen dies erkennen können!
Es gibt noch eine weitere Persönlichkeit in Frankreich, die auch ganz offen über die Rückkehr der absolutistischen Monarchie spricht und das sogar im Mainstream Fernsehen in Frankreich manchmal. Dieser ist Thierry Ardisson, ein Moderator in Frankreich. Er lässt manchmal etwas durchblicken, wenn auch nicht alles. Er hat sogar ein Buch über König Louis XX und die Dynastie Bourbon geschrieben! Aber vielleicht ist er bekannt bei einigen von den Hartgeld Lesern!

Seid sicher, die Staatsapparate und besonders die Sicherheitsapparate sind voller Monarchisten. Ein Hoch auf Louis XX.WE.

Großbritannien:

[10:00] ET: Tommy Robinson – Misst die britische Justiz mit zweierlei Maß?

Spanien:

[8:30] Jouwatch: Mallorca: Urlaub in der No-Go-Zone Magaluf

Magaluf ist besonders für junge Briten das bevorzugte Urlaubsziel auf Mallorca. Nun erobern Gangs aus Nigeria, dem Senegal und Prostituierte aus Afrika den „Ballermann“ der Briten. Die Touristen werden von den Afrikanern bei jeder Gelegenheit ausgeraubt – unter den Augen der untätigen Polizei. Die ansässigen Gastwirte sind verzweifelt und ergreifen die Initiative. Das zeigt Wirkung und es gab auch schon die ersten Verhaftungen – doch nicht die Taschendiebe wandern ein, sondern die „aufmüpfigen“ britischen Auswanderer – wegen „Hass-Kriminalität“.

Wer fliegt dort freiwillig noch hin?

[9:50] Leserkommentar-DE:
Sind die Briten etwa genau so dumm, wie die Deutschen ? Nun, dieser ganze Urlaubswahnsinn wird sowieso bald zusammenbrechen.

Ja, alle unterliegen der gleichen Gehirnwäsche.WE.


Neu: 2018-06-06:

Frankreich:

[16:50] Jouwatch: Früh gescheitert? – Macron auf dem Weg zum Macrönchen

Mit einer Liste der riesigen Probleme. Nur mehr der Totalabbruch hilft. Es wird Zeit für König Luis XX.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Ein sehr guter Artikel. Allerdings hat der Autor den größten Feind Macrons vergessen. Es ist der ehemalige Generalstabschef Pierre de Villiers, der als höchster Militär Frankreichs im Juli letzten Jahres zurückgetreten und weiterhin sehr beliebt und geachtet ist. De Villiers Rücktritt hing mit Macrons Kürzung des Wehretats zusammen, wodurch er die innere Sicherheit gefährdet sah. Interessant war seine letzte Äußerung gegenüber Macron: "Wir sehen uns wieder!". Steve Bannon hatte ja vor einigen Tagen angekündigt, dass Merkel und Macron wie die Kegel fallen werden und für hohle Phrasen ist der nicht bekannt.

Ich nehme an, dass ein Grossteil der höheren, französischen Offiziere bereits auf der Seite von Luis XX sind.WE.

Schweden:

[14:25] Das sieht nach Mobilisierung aus: Snap Drill: Alarmübung für Schwedens Heimwehr

Großbritannien:

[14:10] PI: Tommy Robinson: Verantwortlicher Minister schwor auf den Koran

Italien: 

[10:20] RT: Europa "Der Wind hat sich gedreht" - Soros' Äußerungen stoßen in Italien auf heftige Kritik

Zumindest in der deutschen Medienlandschaft bleibt er ohne Kritik, bei Focus erschien heute ein Gastbeitrag von ihm: Europa muss Italien bei Flüchtlingen helfen – oder es riskiert die Auflösung der EU


Neu: 2018-06-05:

Italien:

[14:15] Leserzuschrift-DE zu Wirtschaft schlechter als vor Finanzkrise Auch die EZB kann nicht mehr helfen: In Italien gibt es keinerlei Grund zur Entwarnung

Genau mein Verdacht, Freitag wurde mit Luftgeld die Lage in / mit Italien deeskaliert. Und schon schreibt der MSM darüber. Das ist Endzeitfeeling pur!

Nur Wenige wissen, dass es Endzeit ist.WE.

[16:35] Der Bondaffe:
Am Montag und Dienstag (28.5. & 29.5.) ging der Kurs des italienischen Staatsanleihen-Futures (BTP long term) für 10jährige Laufzeiten im Future von 132 Punkten auf 120 Punkte zurück. Aktuell steht er bei 128. Das kommt bei einem Zinsfuture schon einem "Dead-Cat-Bounce" nahe oder gleich (in der Charttechnik als "Hüpfer der toten Katze" bekannt). Taucht dieser phänomenale Hüpfer oder Sprung nach unten auf, ist es vorbei den steigenden Kursen. Anfang Mai lag der Kurs des BTP-Futures sogar bei 140. Da kann man natürlich lange darüber diskutieren wie das zu interpretieren sei, aber bei Bitcoin war es bei knapp 20.000 USD genau so. Im Moment liegt der Kurs bei 7.400 USD. Für italienische Staatsanleihen könnte das stetig steigende Zinsen bedeuten.

Aber noch ist es nicht kritisch.


Neu: 2018-06-04:

Ungarn:

[19:35] Mitteleuropa: Spaltung? Unruhe in der größten Oppositionspartei Ungarns, Jobbik

[19:45] Und jetzt einmal ein wahres Wort. Ich habe es denen schon geschrieben, aber keine Antwort bekommen. Die Jobbik-Stories von Unser Mitteleuropa interessieren bei uns niemand.WE.

Slowenien:

[12:15] Silberfan zu Anti-Immigrations-Partei wird stärkste Kraft in Slowenien

Der Süden Europas wird schrittweise dicht gemacht, es ist genug Kriegsmaterial herein gekommen und kommt auch nicht mehr raus.

Es ist klar, dass die Bevölkerungen von der Migrantenflut genug haben.WE.

Italien:

[8:50] ET: Italien: Neue Regierung aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung nimmt Arbeit auf – Illegale Einwanderer sollen ihre „Sachen packen“

[8:25] Video: It's Official: ITALY IS FREE!

Großbritannien:

[8:15] Gatestone: Vergewaltigungsbanden: Eine Geschichte direkt aus dem vielschichtigen Oxfordshire


Neu: 2018-06-03:

Italien:

[12:15] Leserzuschrift-DE zu Ultra-harter Kurs der neuen Regierung Italien will halbe Million Migranten abschieben

Die Gutmenschen(-“Experten”) in Panik: “Experten halten den Plan für unrealistisch, da Italien weder über die nötigen Ressourcen noch über den nötigen rechtlichen Spielraum verfüge, um derartige Massenabschiebungen durchzuführen.” Denkt mal darüber nach: Für 99 % der Migranten gibt es auch keinen rechtlichen Spielraum, als Asylant anerkannt zu werden und trotzdem dürfen alle bleiben und werden gleich millionenweise anerkannt mit bloßer gelogener Selbstauskunft! Ich bin sicher, wenn man wirklich will, kann man fast bei jedem “Asylanten” irgend etwas finden, was absolut zwingend eine Abschiebung erfordert . . . Betrug bezüglich Altersangabe, fehlender Pass, falsche Identität, kriminelle Handlungen, Gewalt gegen Einheimische, Aufsässigkeit, Angriff gegen Polizei, Mitführen einer Waffe (Messer), Weigerung, die Landessprache zu lernen und vieles mehr.

Die neue Regierung weiss, warum sie gewählt wurde. Aber sie wird bei diesem Vorhaben auf unzählige Widerstände stossen.WE.

[12:40] Leserkommentar-DE: Allein die Ankündigung 500.000 Migranten abzuschieben dürfte Panik auslösen.

Gesteuerte NGOs und anderes linkes Geschmeiß dürften versuchen die Asylforderer Richtung Österreich und Deutschland zu treiben. Wenn das so kommen sollte, dann dürfte das so geplant sein. Vor einigen Wochen wurde gemeldet, dass ab Juni/ Juli mit einer weiteren Invasion zu rechnen sein.

Da braucht man keine weiteren Asylanten mit Booten übers Meer schippern zu lassen, da muss man nur Fluchtbewegungen innerhalb Europas auslösen um Endzeitstimmung zu erzeugen. Man die Spielfiguren auf dem europäischen Schachbrett nur in eine andere Position bringen.

Vermutlich werden jetzt viele Migranten aus Italien in andere Staaten Europas flüchten.WE.


Neu: 2018-06-01:

Spanien:

[13:15] JF: Neuer Ministerpräsident: Spanisches Parlament wählt Rajoy ab

Großbritannien:

[17:45] Krone: Wahre Horror-Szenen: Video: Attacke mit „Zombie“-Messer in London

Der Neger wollte wohl die Autoinsassen ausrauben.WE.
 

[9:45] PI: Britischer Richter will Verkauf spitzer Küchenmesser verbieten

[16:50] Leserkommentar-DE:
Was macht dann der Metzger? Kauft der dann ein abgerundetes Messer und eine Feile, damit er sich dann eine Spitze selbst feilt? Oder sollen dann Feilen auch verboten werden? Was ist dann mit Stricknadeln? Die können auch als Stichwaffen verwendet werden. Ok, also jeder der eine Feile, eine Stricknadel oder ein Messer kauft, muss zunächst einen Unbedenklichkeitsbescheinigung beim Amt beantragen.

Daran erkennt man, wie unsinnig diese Idee ist. Wie wäre es mit dem Landesverbot für Messerstecher?WE.

Italien:

[17:15] ET: Italiens neuer Regierungschef Conte vereidigt – Euro-Kritiker wird Europaminister

[16:45] Infowars: Italy: Mass Deportation Of Migrants May Start Soon As Populists Reach Deal to Form New Govt

Die Frage ist, ob man die neue Regierung das machen lässt und ob sie es durchsetzen kann.WE.
 

[7:30] Presse: Wende in Italien: Regierung der Populisten steht

Lega und Fünf-Sterne-Bewegung haben sich erneut auf eine Regierungsmannschaft geeinigt. Und diesmal gab auch Präsident Mattarella seinen Segen. Der Jurist Giuseppe Conte dürfte schon heute als Premierminister vereidigt werden.

Vermutlich beruhigt das die Märkte mehr, als eine Übergangsregierung und Neuwahlen.WE.


Neu: 2018-05-30:

Italien:

[16:50] Focus: Staatsverschuldung, Ersparnisse, Arbeitslosenquote Sieben Zahlen zeigen, wie schlecht tatsächlich um Italien steht

[16:45] Krone: Totales Polit-Chaos: Bilden Populisten doch noch Regierung in Italien?

[13:00] ET: Italiens Politiker fordern den sofortigen Rücktritt Oettingers – Niemand sollte den Italienern sagen, wie sie wählen sollen

Oettinger und sein Gespür für das Wahlvolk...

[20:00] Leserkommentar-DE:
Oettinger - ach ja, das ist ja das Englisch-Genie. Ist diese lebende Peinlichkeit immer noch nicht in Rente ? Ein anderer Blogger schrieb mal so schön: Das mittelmäßigste Mittelmaß geht in die Politik. Ob dieser sehr ehrenwerte Systemkritiker vielleicht leicht übertrieben hat ?

Abgeschoben nach Brüssel, da im Heimatland unbrauchbar.WE.

Schweden:

[12:30] ET: Implantierpartys in Schweden – Wenn Technik unter die Haut geht

[13:10] Leserkommentar-DE:
Wer auf das Argument reinfällt, dass ein implantierter Chip diebstahlsicher sei, der irrt gewaltig. Er wird dann einfach zusammen mit der Hand geklaut! Wie das geht dürfte vielen der neuen Fachkräfte bekannt sein.

Die Schweden sind eindeutige die verrücktesten Sozialisten.WE.

Großbritannien: 

[19:10] ET: Politiker fordern Freiheit für Robinson: „Gilt Meinungsfreiheit auch für Islamkritiker?“

[9:30] Gatestone Institut: Schnelle Ungerechtigkeit: Der Fall Tommy Robinson

Zerohedge: Britons Rage Over Robinson Arrest As Mass Protests Break Out Worldwide


Neu: 2018-05-29:

Ungarn:

[18:40] Mitteleuropa: Fidesz wird weiterhin illegale Migration kriminalisieren

Italien:

[12:45] NTV: "Game of Chicken"Italien ist nicht Griechenland

SZ: Staatsanleihen Polit-Chaos in Italien verschreckt Finanzmärkte

Die Anleger werden nervös. Sie verkaufen in großem Stil italienische Staatsanleihen. Ihre Rendite steigt auf ein Vier-Jahres-Hoch.

Das wegen der kommenden Neuwahlen? Sieht eher nicht plausibel aus.WE.
 

[11:20] FMW: Anleihen Italien: Panik erreicht neue Dimension

[8:30] ET: Ex-IWF-Chef Cottarelli soll Italien zu Neuwahlen führen: „Ein Herr Niemand, der die internationale Finanz repräsentiert“


Neu: 2018-05-28:

Großbritannien:

[19:30] ET: Verhaftung von Anti-Islamaktivist Tommy Robinson – Warum das Berichtsverbot ihm sogar nützen wird

[18:50] Silberfan zu REVOLUTION UK! Thousands Storm 10 Downing Street, Climb Gates To Free Tommy Robinson

Es kommen schon Gerüchte auf das Tommy Robinson ein Schauspieler ist und seine Verhaftung eine Revolution auslösen soll.

Auch das ist gut möglich, denn es werden die perfidesten Methoden angewendet.WE.

Frankreich:

[14:25] Leserzuschrift-DE zu "Spiderman" wird eingebürgert Macron belohnt kletternden Retter

Video: Mamoudou Gassama le Héro de Paris - 26 mai 2018

Klasse Show die er da abgezogen hat. Der andere Mann am Balkon war gerade dabei das Kind zu sich rüber zu ziehen als es ihm Spiderman aus der Hand riss. Der Retter bekommt jetzt Orden und lebenslang freie Kost, Logis und Taschengeld vom Steuerzahler.

Andererseits ein gutes Beispiel das man nicht mal in den oberen Stockwerken vor den Affen sicher ist. Man sollte sich mit Natodraht eindecken!

Vermutlich sind sie solche Klettereien aus Afrika gewohnt.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE: Einfach nur lächerlich!

Erkennt denn hier niemand, dass die Szene gestellt ist? Oder warum im Gottes Namen schafft es der Mann am Balkon neben dem Kind nicht, dieses Leichtgewicht „an Land“ zu ziehen? Der rührt keinen Finger und schaut blöd. Dann kommt der Neger und hantelt sich die Balkone empor, um schliesslich das Kind über das Geländer zu hieven, der andere Mann daneben schaut immer noch zu.
Dann großes Spektakel in allen Medien!
Der franz. Präsident höchstselbst lädt den Neger ein, ehrt diesen und will den Illegalen einbürgern und gar bei der Pariser Feuerwehr anstellen.

Solche Neger braucht das Land, das ist die Botschaft. Wer auf diesen armselig inszenierten Dreck hereinfällt, kann doch nicht mehr allein bis sieben zählen!

Es ist gut möglich, dass das alles inzeniert war. Womit man Macron in der Hand hat, wissen wir ja.WE.

Italien:

[15:30] NTV: Italien am Abgrund Wie konnte es nur so weit kommen?

[14:30] ET: „Was in Italien passiert, ist ein Putsch“: Le Pen gibt EU und Deutschland die Schuld an geplatzter Regierungsbildung

[8:45] Presse: Politische Krise in Italien: "Wir sind ein besetztes Land"

Nach der gescheiterten Regierungsbildung attackieren Lega und Fünf Sterne-Bewegung, Präsident Sergio Mattarella scharf. Lega-Chef Matteo Salvini forderte die sofortige Festlegung eines Datums für Neuwahlen.

Nur weil ein Minister vom Staatspräsidenten abgelehnt wird, macht man nicht ein solches Theater. Diese geplante Koalition hatte ganz andere Probleme.WE.


Neu: 2018-05-27:

Großbritannien:

[16:30] Silberfan zu Großbritannien: Die totale Zensur ist da!

Mit einer richterlichen Verfügung ist in Großbritannien jede Berichterstattung über die Verhaftung und ad-hoc-Verurteilung des Islamkritikers Tommy Robinson untersagt worden. Ein Verhalten, dass man eigentlich nur in totalitären Staaten findet.

Ich frage mich, ob das muslimische Entscheider in GB waren oder einfach dafür gemacht wird um die Volkswut weiter hochkochen zu lassen, da islamische Diktaturen im Westen in der Entstehung sind?

Entweder islamische oder linke Richter waren das, die selbst erkannten, dass sie ein Schandurteil über Robinson verhängt hatten.WE.

[19:45] Der Schrauber:
Der neue Innenminister in UK (United Kalifates) ist ein Moslem, wie der OB von London auch: Das erklärt schon vieles. Es dürfte im Fall Robinson noch etwas Wichtiges dazu kommen: Offiziell ist die Lesart, daß die pakistanischen Banden, um die es bei dem Prozeß ging, jahrelang Kinder vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen haben und Behörden samt Politschranzen weggeschaut haben, um nicht dem Verdacht des Rassismus ausgesetzt zu werden. Inoffiziell wird es eher so sein, daß die Schweiger von den Banden mit Frischfleisch beliefert wurden und deshalb derartig angestochen um sich treten.

Die wissen alle nicht, was kommt.WE.


Neu: 2018-05-26:

Irland:

[13:50] BAZ: Iren stimmen für Aufhebung des Abtreibungsverbots

Großbritannien:

[8:30] PI: Großbritannien: Das Ende der Meinungs- und Pressefreiheit Tommy Robinson verhaftet: Filmen stört den öffentlichen Frieden!

Man sieht es auch hier: überall werden die selben Methoden angewendet: Islamkritiker werden von der eigenen Justiz verurteilt.WE.

[9:10] Leserkommentar-AT:

Auch die Datenschutzgrundverordnung hat ähnliche Gründe. Geht man gegen Großkonzerne vor? Man braucht nur auf eines achten: Wer wird verhaftet, wer nicht? Somit weiß man für wen in Wirklichkeit die Gesetze gemacht wurden.

[10:35] Leserkommentar-DE:

Zum Kommentar von 9:10: Selbstverständlich, denkt etwa jemand der EU-Diktatur wäre am Schutz der Daten von Bürgern gelgen? Ha ha... Das ist alles nur ein Vorwand um Ihre kriminellen Götter zu schützen und zu verhindern, dass jemand deren Verbrechen und Ihr asoziales Verhalten dokumentiert und gar öffentlich macht. Allein darum geht es und um nichts anderes!!!

Wir erleben hier einen einmaligen Fall in der Geschichte der Menschheit, wo einheimische Kriminelle getarnt als "Würdenträger in Politik, Kirche und NGO´s die eigene Bevölkerung betrügen, ausbeuten, versklaven und unterdrücken oder entsorgen und kriminellen Abschaum fördern und diesem Narrenfreiheit schenken und als Götter über die eigenen Bevölkerung stellen. Das ist einmalig und die Verantwortlichen werden als größter Abschaum aller Zeiten in die Geschichtsbücher eingehen.

[14:00] Ja, das ist einmalig und nur durch jahrzehntelange Gehirnwäsche zu erklären. In diese Gehirnwäsche ist auch etwas eingebaut, damit es nicht erkannt wird.WE.


Neu: 2018-05-25:

Irland: 

[12:40] ET: Referendum in Irland über Ende des strikten Abtreibungsverbots begonnen


Neu: 2018-05-24:

Italien: 

[9:35] MMNews: Italien zündet Euro-Sprengsatz

Conte hat gestern den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten.


Neu: 2018-05-22:

Italien:

[19:40] ET: Italiens geplante Regierung: „Lasst uns erst einmal anfangen, dann dürft Ihr uns auch kritisieren“

[16:10] BTO: Uscitalia: Die Stimmen der anderen

[9:00] Leserzuschrift-DE zur Lage in Italien:

Seit gestern in allen Medien: Die Eliten haben die Hosen voll, weil die neue italienische Regierung u.a. folgende Punkte umsetzen will: Steuersenkungen, mehr Rente, niedrigeres Renteneintrittsalter, bedingungsloses Grundeinkommen. Ur-Linke Positionen, die den Euro und die EU in die Knie zwingen werden. Hier sehen wir den nächsten Akt im Stück "Abwicklung vom Sozialismus". Hoffentlich der Letzte Akt. Denn der deutsche Steuerzahler / Sparer wird dies nicht finanzieren können / wollen. Ob man ihm noch weitere Lasten auferlegen kann? Es darf spekuliert werden.

Peter Böhringer meinte kürzlich, es wird sich zeigen, mit welcher Brutalität die Regierung auf Sparer, Immobilienbesitzer und die gesamte Mittelschicht losgeht. Je härter, desto länger hält der Euro. Anmerkung: Je härter, desto größer der Haßaufbau!

[12:40] Die 5-Sterne haben sich mit ihrem links-nationalen Programm eindeutig durchgesetzt.WE.

[14:10] Krimpartisan:
Ich habe das feste Gefühl, ab heute wird alles ins unermeßliche in Bezug auf Haßaufbau gesteigert. Das mit den Zielen der neuen ital. Regierung ist ja nun eindeutig gegen alles gerichtet, was in Deutschland noch einige Cent im Sparstrumpf hat oder sich zähneklappernd zur Arbeit schleppt...
Und die neue Datenschutzverordnung macht sämtlichen Firmen und alternativen Patrioten endgültig den Garaus.

Ja, es sieht so aus, als würde es jetzt die totale Zuspitzung geben.WE.

Schweden: 

[18:00] Mannheimer-Blog: Schweden bereitet seine Bürger auf den Bürgerkrieg seitens des Islam vor

[16:25] SKB: Schwedische Regierung bereitet Menschen auf Bürgerkrieg vor

[8:10] Gatestone Institut: Schweden im freien Fall


Neu: 2018-05-21:

Italien: 

[20:00] ET: Italien vor „Welle des Wandels“: Weniger Steuern, weniger EU, weniger Migranten

[20:15] Leserkommentar-DE:
ich hoffe sehr, das es nicht läuft wie in Griechenland; wo die aussichtstsreichen Politiker nach ihrer Wahl umgefallen waren , sich an die Eu angepasst und unterworfen haben.

Wenn notwendig, werden sie einfach entfernt.WE.
 

[12:55] Thema Südtirol: Tirols Opfer für die Freiheit

[13:10] Krimpartisan:
Es sind nicht nur Tirols Opfer für die Freiheit. Es sind einige wenige von zukünftigen Millionen Opfern für die Wiederherstellung der natürlichen göttlichen Ordnung dieser Erde.
 

[9:10] Unzensuriert: Gretchenfrage an Koalitionsverhandler M5S und Lega in Italien: Wie haben sie es mit Südtirol?


Neu: 2018-05-20:

Schweden:

[20:00] ET: Schweden – Wird aus dem Land der Wikinger ein Land der Muslime?

Die Wikinger kommen sicher wieder, unter neuer Führung nach den Demokratten.WE.

Großbritannien:

[16:30] Leserzuschrift-DE zu Prinz Harry Dieses Foto räumt endgültig alle Vaterschafts-Gerüchte aus!

Es ist vollkommen egal, ob Prinz Harry und seine eventuellen Kinder an Platz 6, 9 oder sonst wo in der Thronfolge stehen. Die werden statistisch gesehen niemals auf den britischen Thron kommen. Außer es setzt eine „ungewöhnliche“ Reihe von Todesfällen unter den Personen, die in der Thronfolge voran gehen, ein...

Selbst dann kommen weder Harry noch seine Brut auf den Thron. Da er definitiv kein natürlicher Sohn von Charles ist, wird auch er definitiv gestorben bevor er den Thron besteigen kann.

Ob nun der Reitlehrer, (noch schlimmer!) sogar der eigene Schwiegervater oder sonst irgendwer damals Lady Diana diesen „Braten in die Röhre geschoben“ hat ist dabei egal. Fest steht, dass er kein „blaues Blut“ hat und daher nicht auf den Thron darf. Koste es, was es wollen.

Die Ählichkeiten von Charles und William sind unübersehbar. Aber Harry passt schon rein optisch nicht zu den Windsors...

Warten wir ab, was in Zukunft dazu rauskommt. Aber dass solche Artikel erscheinen, ist mehr als verdächtig.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift zu You Can Live In Meghan Markle´s Former Toronto Bachelorette Pad

Auf diesem Foto ist eine ungeschminkte Meghan Markle im Hinterhof ihres früheren Hauses in Toronto zu sehen.

"Ihre" männlichen Schultern sind darauf um so vieles breiter als die männlich schmalen Hüften, dass es sich hier sehr wahrscheinlich nur um einen sog. Mann zu Frau Transgender wie auch schon bei Michelle Obama handeln kann.

Dieses gerettete Foto hatte Meghan nach ihrer Verlobung mit Prinz Harry wieder bei Instagram gelöscht.

Ja, die könnte auch soetwas sein. Wenn herauskommt, dass dafür eine königliche Traumhochzeit arrangiert wurde, blamieren sich die Windsors unendlich. Diese Hochzeit wurde ihnen sicher von einem Geheimdienst aufgedrückt.WE.

PS:schon mehrere Leser hatten solche Vermutungen.

[13:00] Leserkommentar:
Sorry, aber weder die Frau auf dem Instagram - Foto noch die auf dem gestrigen Soros - Sohn - Foto ist Meghan Markle. Ein leichtes Vergrößern der Bilder reicht, um das zu sehen.
Man kann von der Ehe des britischen Prinzen unklarer Herkunft mit einer amerikanischen Schauspielerin "gemischtrassiger" Herkunft, wie die Briten es formulieren, halten, was man will. Wäre diese Person jemand, der unbedingt, um jeden Preis, in die Familie Sachsen - Coburg - Gotha - Windsor eingeschleust werden sollte, hätte man dafür gesorgt, dass ihre Gossenverwandtschaft die Schn**ze hält und die Hochzeit nicht Tage vor dem Termin noch mit prolligem Verhalten und peinlichem Gequatsche gefährdet. Ich habe mir die Hochzeit auf sky news übrigens live angesehen. Und ich gestehe, ich bin ein Fan von "Suits". Meghan, the Duchess of Markle ist mehr Frau als jede Leistungs"sportlerin".
Ein dickes Danke übrigens für die heutigen, sehr interessanten Artikel zum Thema Monarchie!

Vielleicht erfahren wir die Wahrheit.WE.


Neu: 2018-05-19:

Großbritannien:

[15:45] Guido Grandt: Pünktlich zur „Hochzeit des Jahres“: ROYAL INFERNALE (Folge 1): „Prinz Philip & Massentiermord!“ (VIDEO)

[14:50] Heise: Warum überlebten die Skripals den Anschlag mit dem angeblich tödlichsten Nervengift Nowitschok?

[14:45] Focus: Königliche Hochzeit Harry und Meghan werden Herzoge von Sussex - ihre Kinder werden nie Prinzen sein

[15:00] Leserkommentar-AT:

Habe mir gerade kurz die Kutschenfahrt des frisch vermählten Paares Harry & Meghan angeschaut. Volksfestcharakter, - aber ja: ein "Volk" gibt es ja nicht, nach neuesten linken Erkenntnissen. Irgendwer sollte es den Briten sagen. Ein Meer aus britischen Fahnen und Fähnchen, - und diese regierende deutsche Sumpfkuh wirft die deutsche Fahne in den Mistkübel... Nicht mehr zu ertragen was da abgeht.

[15:50] Leserkommentar-LU zur Hochzeit Meghan und Harry:

Ich hatte vorher wegen dieser „Negerhochzeit“ furchtbaren Zoff mit meiner Mutter deswegen. Ich habe probiert ihr die Definition von versuchter „Umvolkung“ zu erklären. Aber da bin ich auf Granit bei ihr gestossen. Sie verstand auch nicht warum andere europäische und internationale hochrangige Royals nicht anwesend waren bei der Hochzeit von Meghan und Harry. Und sie war sehr enttäuscht darüber dass die Luxemburger Royals nicht da waren. Da sagte ich nur zu meiner Mutter, die sind nicht dumm unsere Royals! Und dass es besser ist dass sie nicht anwesend sind bei dieser Meghan und Harry Hollywood Hochzeit!

Ich freue mich schon auf die richtigen hochrangigen adeligen Hochzeiten mit Klasse und Intelligenz im neuen deutschen Kaiserreich und in den absolutistischen Monarchien der alten Dynastien à la Sissi und nicht mehr à la Hollywood!

Diese Hochzeit war also auch beim europäischen Hochadel unerwünscht.WE.

[18:50] Dr.Cartoon: Königliche Hochzeit Harry und Meghan:

Für die breite Öffentlichkeit ist dies mal wieder eine mediale "Traumhochzeit". In alten Adelskreisen wird man eher verschnuft sein. Meghan Markle ist aufgewachsen als Ghetto-Kind in L.A..

Der Vater soll als Lichtregisseur in einem Filmstudio für die US-Serie "Eine schrecklich nette Familie" gewesen sein. Wie passend, einige Medien titeln von "Meghans Markles Chaos-Familie".

Die "Karriere" der Schauspielerin Meghan Markle ist definitv keine große Hollywood-Story. Siehe Filmografie.

Angeblich soll Harry nicht der zweite, sondern schon der dritte Ehemann sein: "Man-Eater Meghan’s Secret First Hubby!” the front page raves. “The hush-hush annulment! How she hid past from husband No.2! Poor Harry will be Husband No.3!"

In einem US-Forum schreibt ein User: "Meghan Markle has represented World Vision. World Vision is a CIA front orgnanization. And she's spoken at the United Nations." Dass die CIA NGO´s gezielt nutzt ist schon lange bekannt und belegt.

Wenn man jetzt mal ganz tief in die Verschwörungskiste herumkramt, kann man zu der Frage kommen, ob Meghan Markle gezielt dort plaziert wurde wo sie gerade ist. Dieser Köder ist unbestreitbar optisch eine sehr schöne Person. Und dieser hat dem Fisch offensichtlich geschmeckt. Steckt hinter dieser Hochzeit möglicherweise vielmehr Potential in Form von "Bombs" (Skandalen), mit denen man das englische Königshaus diskreditieren kann?

Diese Meghan ist eindeutig ein CIA-Implantat bei den Windsors zu deren Diskreditierung. Daher konnte sich die Queen auch nicht richtig dagegen wehren, warum wohl?WE.


Neu: 2018-05-18:

Großbritannien:

[19:00] Leserzuschrift-DE: royale Hochzeit

Die Frau rechts ist Meghan Markle und der Mann ist der Sohn von Soros. Wenn das Bild echt ist, na dann.

Krone: Prinz Charles führt Meghan am Samstag zum Altar


Neu: 2018-05-16:

Italien: 

[12:20] Focus: Entwurf eines Koalitionsvertrages: Italiens neue Regierung fordert 250 Milliarden Euro Schuldenerlass von der EZB

Italien kann die Schulden selbst nicht abbauen. Es wird der Tag kommen, an dem die Sparer sehen, dass ihre Ersparnisse weg sind.

[14:50] Der Silberfuchs zum wunderbar trockenen, blauen Kommentar:

... dann wird das Wort "creditere" für die Sparerschafe eine vollkommen neue Bedeutung haben. Mmmäääähhhhh!

Alle Crash-Warnungen, die es schon gegeben hat, haben die Sparer nicht zum Umdenken veranlasst.WE.

[17:30] Der Bondaffe:
Und der/die Gläubiger "glauben", daß Sie Ihr Geld zurückbekommen. Ha ha, da war doch noch was? "Glauben heißt nichts wissen". Eine "Forderung" eines Schuldenerlasses geht gar nicht. Höchstens die Bitte um einen Erlaß zur Entschuldung wäre akzeptabel. Es ist ein Kreuz mit der Schuld. Wer sind die Schuldigen am Desaster? Diejenigen die das Geld nicht mehr zurückzahlen wollen oder diejenigen, die das Geld zur Verfügung gestellt haben? Als Ausgleich gab es in guten Zeiten eine entsprechend hohe Zahlung in Form von Zinsen. Die Höhe richtete sich nach der "Bonität" des Schuldners. Aber die EZB hat das abgeschafft. Dabei ist es so einfach. Wenn die Zinsen durch die Zentralbank de facto abgeschafft werden, ist der Kredit verloren. Wenn es Zombie-Kredite zu Niedrigst-Zinsen gibt, muß es auch Zombie-Guthaben geben. Das sind die ganz normalen Spareinlagen und Tagesgelder. Dann gehen beide Hand in Hand, Zombie-Schuldner und Sparer-Freaks. Das sind die Untoten des Geldsystems und die Zentralbank ist der Friedhofswächter.

Auch der ganze Systemwechsel ist primär auf Täuschung aufgebaut.WE.


Neu: 2018-05-15:

Ungarn:

[12:50] SKB: Rückzug: Soros-Organisation kapituliert in Ungarn

Schweden:

[9:40] Unzensuriert: Schwedische „Experten“ negieren Einwanderung als Hauptursache der Gruppenvergewaltigungen

[11:50] Hier läuft ein böses Spiel: die Medien kommen nicht mehr um Berichte über die ausufernde Moslem-Kriminalität herum. Aber sie lassen das durch selbst ausgesuchte "Experten" wieder abschwächen.WE.


Neu: 2018-05-14:

Italien:

[10:20] JF: Fünf-Sterne und Lega einigen sich auf Regierungsprogramm

Großbritannien: 

[10:05] Gatestone Institut: GB: Finanzierung von Lehrbüchern, die Kindern beibringen, sich selbst in die Luft zu jagen


Neu: 2018-05-12:

Belgien: 

[9:10] Aviator zum gestrigen Artikel über Belgien:

Was soll den eine "islamische Demokratie" sein? Der Islam ist eine Kriegsreligion, wo den Spinnereien eines mittelalterlichen Kriegers nachgeeifert wird. Niemand darf irgendetwas aus dem Nachlaß des Propheten (Koran, Hadite...) auch nur irgendwie anzweifeln - das ist das oberste Gebot des Islam (sonst würde er in sich zusammen brechen)...und das soll dann irgendetwas mit Demokratie zu tun haben? Geschreibe von ahnungslosen Presstituierten.

Trotzdem hat mich erschreckt, wie hoch der Muselanteil dort schon ist (bis zu 60%?!) Ja, würd ich dort wohnen, würde ich auch sofort abhauen, und damit den Anteil noch erhöhen. Es gibt zukünftig dort 0 oder 100 % Muselanteil, erst dann ist der göttliche Kampf für Allah beendet. Es ist leider so. Demokratie und Nebeneinander gibt es in diesen Köpfen nicht, auch wenn uns dass unsere Politiker, Kirchenfürsten, Presse, etc. einreden wollen. Die Welt für Allah von den Ungläubigen zu befreien, ist er Auftrag eines jeden Muslimen, auch wenn er mit seinem Leben bezahlt!

[14:35] In Zukunft werden es 0% sein, aber davor dürfen die Musels noch die EU "erobern".WE.


Neu: 2018-05-11:

Ungarn:

[18:10] Mitteleuropa: Ungarn hat schon zwei Dollarmilliardäre

Die politische Korruption in diesem Land ist unvorstellbar gross. Damit wird dort die politische Klasse entfernt werden.WE.

Belgien:

[10:00] WB: Muslim-Partei will Belgien zur islamischen Demokratie umbauen

Frankreich: 

[8:55] PI: Tötungsbefehle sollen für ungültig erklärt werden: Frankreich: Sarkozy und 300 Promis fordern Streichung von Koranversen

Die Überschrift liest sich wie eine Meldung vom 1. April.

[9:50] Leserkommentar-DE:

Ja, die ganze übrige Welt müsste solche Tötungsbefehle in den Religionen verbieten, wenn es irgendwie ein engeres Miteinander geben sollte. Warum fordert dies eigentlich die Industrie etc. usw. nicht? Gerade das Großkapital will sich in dem islamischen Ländern verstärkt ausweiten. Hier haben sie noch ein großes Potenzial. Diese Forderung aus dem Westen an den Islam, ist eine Kriegerklärung. Die Tötungsbefehle sind wahrscheinlich ihre einzige Stärke und Ideoolgie. Diese aufzugeben bedeutet für den Islam die Bedeutungslosigkeit. Dies ist existenzbedrohend für sie und sie werden unbedingt dafür kämpfen.

Ein Blick in den Koran reicht: Nur Allah darf den Koran auslegen. Allah ist mit dem Koran "zufrieden". Jede Änderung erübrigt sich somit.

[12:15] Leserkommentar-AT:

Tötungsbefehle in den Religionen verbieten - eine gute Idee. Angefangen hat ja "Gott" damit, als er Abraham befahl, ihm seinen Sohn Isaak zu opfern. Als dieser das tatsächlich machen wollte, verzichtete "Gott" auf dieses Opfer. War wohl nur Spaß. Wieso sollten Menschen im 21. Jahrhundert Gottheiten verehren, die Menschenopfer fordern? Den aztekischen Sonnengott Huitzilopochtli betet heute ja auch keiner mehr an, - schon gar nicht in Europa. Solche Kulte sollte man in zivilisierten Ländern erst gar nicht erlauben, geschweige denn noch fördern. Aber wer sagt das den hirnverblendeten Roten und Grünen, den toleranzbesoffenen Christen und den Gutmenschen aller Farben?

[12:40] Leserkommentar-DE:

Tötungsbefehle sollen für ungültig erklärt werden. Warum kommt diese Forderung ausgerechnet jetzt? Will man die Muslime just jetzt herausfordern, endlich loszuschlagen? Jedenfalls provoziert man mit so einer Forderung die Umma, die muslimische Großgemeinde. Beleg: In der Türkei beschimpfte der Präsident, oberste Islamisierer und indirekte DITIB-Chef Erdogan die Unterzeichner als „Barbaren“. Bei einer Rede vor seiner Parlamentsfraktion am vergangenen Dienstag in Ankara rief er „Wer seid ihr, unsere heiligen Schriften anzugreifen?“ So eine Aktion triggert vermutlich die Angriffslust der gläubigen Moslems, die eine solche Forderung von Kuffar als Unverschämtheit betrachten.

[12:50] Es wäre gut möglich, dass die Moslems so provoziert werden sollen, denn ihren Koran werden sie sich nie ändern lassen. Oder es ist einfach ein Naivität dieser Promis.WE.


Neu: 2018-05-10:

Italien: 

[15:45] ET: Italien auf dem Weg zu EU-kritischen Regierung – und wer wird Premier?


Neu: 2018-05-09:

Frankreich: 

[10:00] JF: Ein Jahr Emmanuel Macron: Eleganter Narziß

Die Einwanderung ist seit seinem Amtsantritt auf einem Rekordhoch.

[12:10] Der Bondaffe:

Auf psychologischer Ebene wäre das eine klare Aussage. Somit stellt sich die Frage, wer "das Raubtier" auf der politischen Ebene ist? Dazu gibt es eine spezifische Weisheit: " Der Narzisst ist eher ein Gockel, der Psychopath aber ist ein echtes Raubtier".


Neu: 2018-05-08:

Italien:

[18:30] Presse: Italien schlittert in Richtung Neuwahlen

Ist jetzt auch schon egal: es wird Zeit für Kaiser und König.WE.

Griechenland:

[15:00] ET: „Verbrennt sie lebendig“: Feindseligkeiten zwischen Lesbos-Bürgern und Flüchtlingen spitzen sich zu


Neu: 2018-05-07:

Schweden:

[17:10] Silberfan zu Sexualerziehung Schweden veröffentlicht Aufklärungsfilme für Migranten

Die Bilderbuchvögelanleitung muss sein, denn die Musels verstehen nur fickificki wenn das schwedische Köterweibchen nicht will und auch gar nicht umvolkt werden will. "Äußerst dringend" sehe ich da eher ein starke Bereicherung der blonden schwedischen Sozialministerin, dann begreift sie sofort, dass nicht die Migranten sich sexuell integrieren, sondern die schwedische Frauen sexuell ausbeuten und erobern wollen und im Übertrag natürlich ganz Schweden und den Rest der Welt sowieso.

In Schweden ist die Politik noch abartiger, als bei uns.WE.

[19:30] Der Schrauber zu "In Schweden ist die Politik noch abartiger, als bei uns.WE."

Ich fürchte, das ist auch schon wieder Vergangenheit.

Bisher hab ich immer gesagt, die Schweden sind noch bescheuerter, als die Deutschen, sie sind uns etwa drei Monate im Irrsinn voraus. Mit den Propagandamachwerken für den Chip, für den man hier sogar schon Privatfamilien ohne Konzernsektenanlaß heranzieht, kam DE aber schon gleichauf mit Schweden. (WDR vor ein oder zwei Wochen, vorher auch schon KiKa und Logo)

Heute, bei HG unter EU verlinkt, kann man im Artikel von M. Mannheimer herauslesen, daß DE überholt hat: Die Schweden geben an, diesen Irrsinn, den MM sehr zutreffend beschreibt, nicht anzuwenden, viele schwächen ihn ab, DE aber befolgt ihn so, wie es ihn vermutlich eigenhändig erarbeitet hat. Nämlich auf die größtmöglich psychopathische Auslegung.

Mit dem Hintergrund, den MM angibt: Niemand soll das große Verbrechen dokumentieren können.

Die Schweden sind da mindestens 30 Jahre voraus.WE.

Großbritannien: 

[12:50] SKB: GB: 60 ermordete Bürger seit Jahresbeginn im muslimisch regierten London


Neu: 2018-05-06:

Frankreich:

[14:45] Leserzuschrift-CH zu Paris: Zehntausende demonstrieren gegen Macrons Reformpolitik

Erst wählen, dann protestieren! Tja so ist das, wenn man auf Blender reinfällt. Irgendwie sind die Franzosen nicht klüger als die D-A-CH. Erst Freimaurer-Marionetten wählen und sich dann beschweren.

Im 1. Wahlgang haben diese linken Gewerkschafter vermutlich Linkskandidaten gewählt, im 2. Wahlgang Macron.WE.
 

[10:20] Leserzuschrift-LU: „la racaille“!

Da ich fast 7 Jahre lang in Frankreich gelebt habe, kann ich nur bestätigen, dass die Mehrheit der Franzosen auch links-grün gehirngewaschen ist! Ausser in sehr wenigen Departements, wie im Elsass vielleicht (dort wählen die meisten Marine le Pen), dort sind sie etwas aufgeweckter, da die Franzosen, dort sehr viele Probleme, wie der Franzose sagen würde, mit der „racaille“ (dem Abschaum) haben! Die Franzosen nennen dort die Invasoren „la racaille“!

Vor einigen Jahren als in der nähe von Straßburg, ein Invasor von einem Polizisten getötet wurde, war so ein Aufstand in Straßburg, dass wenn ich morgens meine Wohnung verliess um auf die Uni zu gehen, noch die Mülltonnen und Autos brannten!

Der Abschaum drang auch einmal in das unterirdische Parkhaus ein, wo ich damals gewohnt habe, ein! Als ich nach den Weihnachtsferien zurück kam, war das Auto neben meinem Parkplatz komplett ausgebrannt! Ich hatte Glück dass ich nicht da war!

Ich kann mir sehr gut vorstellen, was bald in Paris los sein wird, wenn dort sowas ähnliches geschehen wird, das wird nicht nur einen Aufstand geben, sondern der blanke und blutige Bürgerkrieg werden! Und dann werden nicht nur Mülltonnen und Autos dort brennen!

Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Pariser („Ile de France“) sich als etwas besseres sehen, und sich auch abgekoppelt sehen von all den anderen französischen Departements! Immer wenn Pariser nach Straßburg zum Weihnachtsmarkt zum Beispiel gekommen sind, hiess es nur: „Nous les Parisiens!“ (Wir die Pariser). Die verschiedenen Departements konkurrieren auch untereinander und viele können sich nicht ausstehen!
Also wenn es in Frankreich knallt, dann wird es dort richtig knallen! Es wird wirklich Zeit für Louis XX, damit er mal die Franzosen auch unter sich mal wieder vereint und die „racaille“ endlich beseitigt!

Ja, der neue König wird den Abschaum beseitigen.WE.


Neu: 2018-05-03:

Ungarn:

[15:10] ET: Ungarn will europäisch-afrikanische Erklärung zu Migration nicht unterschreiben

Ungarn hat sich geweigert, eine Erklärung von mehr als 50 afrikanischen und europäischen Staaten zu unterschreiben, welche die Vorteile von Einwanderung für die globale Entwicklung anerkennt. Die Erklärung stelle Migration als ein „notwendiges, positives Phänomen“ dar, begründete Außenminister Peter Szijjarto am Mittwoch die ungarische Ablehnung. „Wir denken, dass das eine unausgewogene Herangehensweise ist und missbilligen sie“, erklärte Szijjarto in Marrakesch.

Wenn tatsächlich jeder Vorteile in der grenzenlosen Migration sehen würde, wäre so eine Erklärung hinfällig.

[18:25] Leserkommentar:

Was da heute in Marokko unterzeichnet wurde, ist die offizielle Kriegserklärung an die einheimischen Bevölkerungen. Wenn nur Ungarn nicht unterschrieben hat, bedeutet dies, dass Polen, Tschechien, Slowakei und Österreich mit unterzeichnet haben. Gerade mit dem Thema Migration und deren Eindämmung wurde in diesen Ländern Wahlkampf gemacht und die entsprechenden Parteien dort auch gewählt. Jetzt werden auch diese Wahlschafe erkennen, dass sie über den Tisch gezogen wurden.

[19:30] Leserkommentar-AT:

Ja, die Wahlschafe werden jetzt immer mehr mit der Nase darauf gestoßen. In Österreich wachen auch schon die ersten ÖVP-FPÖ Wähler auf und erkennen das der Ball nur flacher gehalten werden soll und es keine wirklichen Änderungen geben wird. Oder hat jemand schon in Ö gehört, dass keine neuen Flüchtlinge aufgenommen werden sollen...

[20:00] Auch die FPÖ darf nicht viel machen. Deren Granden schielen sicher schon auf neue Funktionen. Inklusive Adelung.WE.


Neu: 2018-05-02:

Frankreich:

[15:15] Übersetzung aus: Selon un ex-agent du Mossad «Macron est gay et islamiste»

In einem Buch, das demnächst in Israel erscheinen soll, behauptet Shlomo Shikér, ein ehemaliger Mossad-Nachrichtenoffizier, dass Emmanuel Macron mehrere homosexuelle Beziehungen zu zahlreichen Transvestiten aus dem Bezirk Barbès sowie zu Mitgliedern der Zigeunergemeinschaft des Chavaux-Kreuzes hatte. Zellen von gemäßigten Islamisten der türkischen Gemeinschaft in der Nähe der Milli Gorüs würden zahlreiche Videos von Liebesspiel mit ihren zahlreichen Liebhabern besitzen.

Für den Ex-Offizier "So war Macron gezwungen, dieser Zelle gemäßigter Islamisten die Treue zu schwören, der beste Weg, sie für sich in Anspruch zu nehmen, war eine Bekehrung zum Islam, zunächst im Austausch gegen das Schweigen für seinen Geschmack für sportliche Transvestiten, dann durch Techniken des Einflusses, die unseren Diensten wohlbekannt sind, endete er damit, an islamistischen Ideen festzuhalten, denn jetzt ist alles in einer Phase der Mäßigung, aber wie lange, bevor er radikal wird?

Dass Macron ein Homo sein soll und es mit den Islamisten hat, ist ja bekannt. Dass der Mossad das jetzt rauslässt, inklusive von deren Methoden, die üblicherweise streng geheim sind, bedeutet, dass die Zeit zum Politiker-Wegwurf gekommen ist. Man hat Macron also von diesen Islamisten erpressen lassen, das soll wohl jetzt raus.WE.

Belgien: 

[9:15] Gatestone Institut: Belgien: Erster islamischer Staat in Europa


Neu: 2018-05-01:

Frankreich:

[18:30] ET: Schwere Krawalle am Rande von Mai-Demonstration in Paris

Ungarn:

[10:25] Weekly Franz: Ein Rüffel an die falsche Adresse


Neu: 2018-04-30:

Großbritannien:

[13:00] SKB: Großbritanien: Mit Sajid Javid als Innenminister nächster Muslime in einflussreicher Position

Hier hat man echt den Bock zum Gärtner gemacht.WE.


Neu: 2018-04-29:

Italien:

[12:45] Lesrzuschrift-DE zu Raubüberfälle fordern einen Toten und mehrere Schwerverletzte Blutige Nacht in Mailand

In Italien kocht nicht nur die Pasta

Das stimmt. Das Land ist kurz vor einem Volksaufstand wegen der Ausländer-Kriminalität.WE.
 

[8:35] Geolitico: Salvinis Lega Nord will die Macht


Neu: 2018-04-27:

Dänemark:

[20:15] Infowars: Migrants "Cheat and Lie" to Exploit System - Danish Immigration Minister


Neu: 2018-04-26:

Frankreich: 

[18:45] ET: Bericht über Frankreichs Problemvorstädte: „Fast sechs Millionen Bewohner leben in einer Art Ausgrenzung“

Seit einige Banlieues direkte Bahnverbindungen in die Innenstädte haben, gibt es auch dort Zustände wie in den Vorstädten.


Neu: 2018-04-23:

Frankreich: 

[10:15] JF: Frankreich beschließt schärfere Asylgesetze

[10:50] Krimpartisan:

Jedem seinen Drehhofer! Heute in Frankreich frisch auf den Tisch...


Neu: 2018-04-22:

Großbritannien:

[12:00] Leserzuschrift-DE zu London: „In diesem Sommer wird es ein Gemetzel geben“

Krieg ist immer ein Geschäft mit dem Wetter. Je wärmer es ist, desto aktiver sind die VIP Gäste. Wer innerstädtisch zu tun hat dem kann man nun bald eine Stichschutzweste empfehlen. Besser ist es, diese Bereiche zu meiden. Aber viele müssen nun mal arbeiten bis zum Schluß. Lang dauert es nicht mehr.

Jugendliche Einwanderer-Gangs bekämpfen sich gegenseitig.

Frankreich:

[8:30] DWN: Unter Macron steuert Frankreich in Richtung Crash

Frankreichs Präsident Macron versucht, durch militärischen Aktionismus zu übertünchen, dass er nicht imstande sein dürfte, das Land zu reformieren.

Dieses Land ist so gut wie unreformierbar. Das sieht man auch beim derzeitigen Eisenbahner-Streik. Es wird Zeit für König Luis XX.WE.


Neu: 2018-04-19:

Spanien: 

[15:00] JF: Zigeuner-Clan: Deutscher erobert besetztes Haus auf Mallorca zurück


Neu: 2018-04-18:

Schweden: 

[12:45] Gatestone Institut: Schwedens Krieg gegen die Redefreiheit


Neu: 2018-04-17:

Großbritannien:

[18:45] Staatstreich.at: 2 Gas-G’schichtln – Zwischenstand

[15:25] WB: Schockierender Erlebnisbericht Rotherham-Opfer packt aus: Wir waren für die Pakistaner „weißer Müll“

[13:45] Jouwatch: Sellner in UK: Dschihadisten dürfen rein, Patrioten nicht


Neu: 2018-04-16:

Großbritannien:

[17:50] Breitbart: London: Two Killed in 30 Minutes Overnight, U.S. Visitors Fearful of ‘Crazy’ Violent City

Damit erhöht sich die Mordanzahl bereits auf 59.
 

[16:00] Jouwatch: Birmingham: Straßenkampf mit Machete – 58stes Messeropfer in London

Das frühere Empire ist zum Gangland verkommen.WE.


Neu: 2018-04-15:

Großbritannien:

[17:40] Krimpartisan zu Aus Angst vor kompromittierenden Daten: London erwägt Cyberattacken auf Russland

Ach, ist dieses jetzt die Vorausattacke gegen die aus Moskau kommenden Aufdeckungen der kriminellen und ekelerregenden westlichen Machenschaften...!? Nach dem Motto, Präventivschlag sichert die besten Siegeschancen...oder: wer zuerst lügt hat gewonnen...

Es wird Zeit für die wirklichen Grauslichkeiten...
 

[8:25] ET: Schweizer Labor: Das Skripal-Gift wurde nie in Russland entwickelt und stammt wohl aus dem NATO-Arsenal

Damit brechen die britischen Vorwürfe gegegen Russland wohl endgültig zusammen. Diese Ablenkung ist damit abgehakt.WE.


Neu: 2018-04-11:

Spanien: 

[19:25] Welt: Roma-Clans auf Mallorca: Besetzte Villa wird als „Diebstahl-Zentrale“ genutzt

Wenn Hausbesetzer in ein leeres oder im Moment unbewohntes Haus eindringen, muss der Besitzer innerhalb von 76 Stunden Anzeige erstatten. Tut er dies nicht, kann eine Zwangsräumung nur noch mit einem richterlichen Beschluss erfolgen. Und die spanische Justiz arbeitet nur sehr langsam, bis zu einer Entscheidung können Monate, ja Jahre vergehen. Wie dem Steuerberater Frank Zingelmann geht es vielen anderen Menschen, laut einer spanischen Studie leben rund 270.000 Menschen im Land in besetzten Häusern.

Warum lassen sich die Spanier das gefallen und gehen nicht für eine Gesetzesänderung auf die Straße?


Neu: 2018-04-10:

Ungarn: 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu EU droht Ungarn

Gestern gab es übrigens wieder ein herrliches Stück Selbstentlarvung auf 3sat. Über die Folgen des Wahlergebnisses in Ungarn für die EU wurde gesagt: Die Folgen seien „dramatisch“, weil die Politik Orbans dadurch „auf eine demokratsche Grundlage“ gestellt werde. Demokratie! Hui! Da braucht der Systemhurensprecher ein Valium!

Kein Politiker in Westeuropa hat so viele Wähler hinter sich wie Orban. Manche haben eben ein eigenwilliges Demokratieverständnis.

[9:10] Krimpartisan:

Eine lupenreine Diktatur kann halt mit einer demokratischen Grundlage nichts anfangen...


Neu: 2018-04-09:

Ungarn:

[18:00] Andreas Unterberger: Viktor Orbán, der Teufel in Menschengestalt

[9:00] ET: Triumph für Orban bei der Parlamentswahl in Ungarn – AfD: „Herzlichen Glückwunsch Viktor Orban!“

[8:30] Guido Grandt: Schock für Europas „Gutmenschen“: Viktor Orban gewinnt „große Schlacht“ der „Schicksalswahl“ haushoch! EU-Mirgrationskurs abgewählt!


Neu: 2018-04-07:

Frankreich:

[13:15] Jouwatch: Paris: 5000 Euro Strafe für den Begriff „Migranten Invasion“

Ein Gericht in Paris befand Nicholas Dupont-Aignan habe zu Hass und Diskriminierung angestiftet, weil er im Januar letzten Jahres gesagt hatte: „Im Jahr 2016 kompensierten die Sozialisten den Rückgang der Geburtenrate durch die Migranten Invasion.“ Dieser Satz kostet ihn jetzt 5000 Euro Geldstrafe, berichtet Le Figaro.

Glaubt tatsächlich noch jemand an Meinungsfreiheit?

Großbritannien:

[15:00] Sie zweifelt Großbritanniens Anschlagversion an: Großbritannien verweigert Cousine der vergifteten Julia Skripal die Einreise

[10:25] Jouwatch: London: Sechs Messeropfer in 90 Minuten

Belgien: 

[10:20] MMNews: Islam Partei will getrennten Nahverkehr für Männer und Frauen

In der Terroristenhochburg Molenbeek hatte die Partei bereits Erfolge.

[12:25] Der Silberfuchs:

Ich fordere separaten einmaligen Einwegfernverkehr für alle Moslems; und zwar Männer zuerst, dann Frauen und Kinder, ob mit oder ohne Kopftuch ist mir egal. RAUS AUS EUROPA!

[13:00] Nein, den wird es nicht geben: sie müssen laufen und schwimmen.WE.


Neu: 2018-04-06:

Schweden:

[20:15] Mitteleuropa: Schweden: „Auch die Vergewaltiger sind Opfer“

Die Staatsanwältin vertrat die Ansicht, dass Jugendliche unter 18 Jahren nicht in Haft sitzen sollten. Daher sind die beiden mutmaßlichen Vergewaltiger nun in einem Pflegeheim für „Jugendliche mit ernsten psychosozialen Problemen“ untergebracht, mit dem Ziel, ihnen zu „helfen“.

Solche Nachrichten können nur aus Schweden kommen.

Großbritannien:

[11:30] Sputnik: „Skripal-Giftlabor in Russland“ – Britische Medien verstricken sich in Widersprüche

[11:20] SKB: Völlig degeneriert: Opfer wegen Mordes verhaftet weil er sich Zuhause gegen Einbrecher zur Wehr setzt

[10:25] Silberfan zu Fall Skripal "Sie werden das noch bereuen"

Bitte ein paar richtige Aufdeckungen von Putin über europäische Schweinereien!

Das Problem bei den Aufdeckungen ist, dass unsere grossen Medien dabei mitspielen müssen.WE.
 

[9:40] Jouwatch: London: Nach dem 48. Mordopfer – Muslimischer Bürgermeister taucht ab!

Wer mordet dort wohl?

Spanien:

[20:05] Focus: "Haben 200.000 deutsche Geiseln": Spanischer Journalist droht Deutschland nach Puigdemont-Freilassung

Federico Losantos, ein einflussreicher Radiojournalist aus Madrid griff die deutsche Justiz scharf an. In einer morgendlichen Radioshow drohte Losantos. „Auf den Balearen haben wir 200.000 deutsche Geiseln. In Bayern können Brauereien explodieren. Ich schlage eine Aktion vor!“ Zudem warf er der Justiz Rassismus vor: „Die Entscheidung ist typisch für protestantischen Rassismus gegenüber katholischen Ländern.“

Da konnten sich die MSM wieder auszeichnen.
 

[17:40] ET: Nach Freilassung aus Gefängnis: Puigdemont nennt politische Gefangene „Schande für Europa“

[8:00] NTV: Richter stellen Spanien bloß Nach Puigdemonts Sieg muss die EU handeln

Carles Puigdemont darf gegen Auflagen die Haft in Neumünster verlassen, so hat es das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein entschieden. Eine Auslieferung des katalanischen Separatistenführers wegen Rebellion? Nichts da, urteilten die Richter, höchstens wegen des Vorwurfs der Veruntreuung, der zweite Teil des europäischen Haftbefehls. Die Entscheidung ist ein Paukenschlag, der den Politikern und Juristen Spaniens in den Ohren klingt. Er sollte auch deutlichen Widerhall in Europa finden.

Eine schwere Niederlage für die spanische und die deutsche Regierung.WE.

[8:25] Der Schrauber:
Eher ein widerlicher Winkelzug deutscher, fürchterlicher Juristen, die noch unbedingt Merkels Kapitalfehler geradebügeln wollen.
Der Tatbestand "Rebellion" ließ sich nicht aufrechterhalten, weil es ihn einmal nur in Spanien gibt und zum anderen selbst nach deren Definition Merkmale zur Feststellung, eben die Gewalt, bzw. der Aufruf dazu, fehlen. Der Tatbestand Rebellion hätte aus dem Putschdemont einen echten politisch Verfolgten gemacht, der ausgerechnet in DE als einziger echter Flüchtling eingesperrt und ausgeliefert wird.
Nun hat man sich generös gestellt und diesen eh nicht haltbaren Sachverhalt verworfen und sich auf die, ebenfalls immer noch ohne jegliche Nachweise, erhobenen Betrugsvorwürfe versteift.
Damit wird aus dem Spanier ein gewöhnlicher Krimineller, kein politischer Gefangener. So denkt man, den Schein zu wahren und die abscheuliche Dummheit deutscher Politik und Justiz zu übermalen. Deutsche spielen eben immer über Bande und man muß immer das Schlechteste und Erbärmlichste unterstellen!

Wir haben schon vor einigen Tagen darüber berichtet, dass vermutlich Merkel persönlich die Genehmigung zur Festnahme gegeben hat.WE.

[12:35] Leserkommentar-DE:
Wenn in diesem Staat die Maßstäbe nicht völlig verschoben wären, würde man sich nicht über Auslieferung streiten, sondern dem Mann politisches Asyl gewähren!

In Belgien hat er praktisch Asyl.


Neu: 2018-04-05:

Großbritannien:

[13:45] TA: Aussenministerium löschte Tweet zur Herkunft des Nervengifts

[13:35] Der Pirat zu Neuer britischer Skripal-Bericht: "Experten haben jetzt Nowitschok-Labor in Russland identifiziert"

Die nächste Sau wird durch die westliche Medienlandschaft getrieben. Wie lange lassen die Russen das noch mit sich machen!? Irgendwann muss mal die Gegenreaktion folgen. Die wird sich m.E. nicht nur auf den Fall Skripal beschränken!

Bald wird das Thema obsolet sein, denn man will uns noch einige grosse Aufdeckungen, vermutlich mit der Verhaftung von Politikern zeigen.WE.


Neu: 2018-04-04:

Estland:

[8:30] Von Mises Institut: Wie Estland zu einem der reichsten Länder Osteuropas wurde


Neu: 2018-04-03:

Großbritannien:

[18:00] Jouwatch: Londons Polizei: Beten im Park verboten- Für Moslems erlaubt

[9:10] ET: Muslimischer Bürgermeister wegen jungen Messerstechern unter Druck: London mit erstmals mehr Morden im Monat als New York

In zwei Drittel der Fälle war die Tatwaffe ein Messer.

[9:25] Leserkommentar-DE:

Dies ist eine Folge der Verschärfung des Waffenrechts. Je weniger Legalwaffen eine Gesellschaft hat, desto krimineller.

Frankreich:

[8:30] RT: "Schwarzer Dienstag": Frankreich beginnt landesweiten Bahnstreik gegen umstrittene Reformpläne


Neu: 2018-03-31:

Frankreich:

[14:10] Spiegel: Frankreich führt Schulpflicht für Dreijährige ein

Großbritannien: 

[15:15] Bild: Weltweites Kofferpacken nach Gift-Anschlag Hunderte Diplomaten müssen Länder verlassen

[10:05] Sputnik: Neue Provokation aus London: Russisches Passagierflugzeug festgehalten

[12:20] Lächerlicher geht es nicht mehr. Aber der Anti-Russland-Hype muss aufrechterhalten werden.WE.


Neu: 2018-03-30:

Griechenland: 

[19:40] Welt: Türkei-Griechenland: Der explosivste Konflikt Europas

[19:50] Wir sollten uns schon auf ein griechisch-othodoxes Konstantinopel freuen.WE.


Neu: 2018-03-29:

Großbritannien:

[15:00] ET: Gift war an Haustür: Russischer Ex-Spion Skripal zu Hause vergiftet

[15:00] Guido Grandt: FALSE FLAG-Operation Skripal? – Wurden der Doppelagent und seine Tochter vom BRITISCHEN Geheimdienst vergiftet?, False Flag-Operation SKRIPAL: Internationale Manipulation der öffentlichen Meinung! So sehen die LÄCHERLICHEN „BEWEISE“ TATSÄCHLICH aus!

Tatsächlich verdichten sich die Hinweise, dass die Skripals vom britischen Geheimdienst vergiftet worden sein könnten. Eine Anweisung dafür kann nur die britische Premierministerin Theresa May selbst geben.

Es kann nur so sein, weil die britische Regierung massivsten Druck auf andere Staaten ausübt, gegen Russland vorzugehen. Entweder ist May eine total Erpresste oder eine total Eingeweihte.WE.
 

[14:30] Sputnik: Nichtausweisung russischer Diplomaten: London setzt Wien unter Druck

Also alle Staaten sollen bei diesen Sanktionen mitmachen.WE.


Neu: 2018-03-28:

Großbritannien:

[17:40] Freeman: Der vergiftete Spion wollte nach Russland zurück

Die Spur wird jetzt auf die britischen Geheimdienste gelegt.WE.
 

[13:00] SKB: Großbritannien hat kein Problem mit Russland, dafür umso mehr gesellschaftspolitische Probleme

Spanien:

[9:00] Mannheimer-Blog: Nach der Festnahme Puigdemont durch das Merkel-Regime: Katalanen sperren zahlreiche Straßen in Katalonien. Es droht ein spanischer Bürgerkrieg

Also dürften die Auswirkungen etwa bei der Versorgung mit Gemüse aus Spanien bald selbst merken. Der Autor ist der Meinung, dass nur Merkel selbst die Genehmiigung zur Festnahme gegeben haben kann.WE.

[10:25] Krimpartisan:
Es darf als 100% sicher angenommen werden, daß Angela Merkel-Hitler den persönlichen Befehl erteilt hat. Man will in Spanien mal wieder für den Weltkrieg üben...siehe Großvater.


Neu: 2018-03-27:

Großbritannien:

[14:20] Fit4Ru: Skripal wurde von britischen Geheimdiensten vergiftet

[14:00] Der Pirat zu Wusste brit. TV-Team schon 1 Woche vorher von der Giftgas-Attacke in Salisbury?

Habe einen interessanten Fakt gefunden, der den "Skandal" in einem neuen, pro russischem Licht erscheinen lässt. Wenn wir dies durch einen Blog wissen, dann weiß es die russische Seite ebenfalls! Das kann noch heiter werden...

Die sollen sich alle richtig blamieren.WE.

Griechenland: 

[17:50] ET: Rettungsfonds ESM überweist ab Mittwoch nächste Hilfszahlungen an Griechenland

[8:55] ET: Für „Linke und Liberale, Grüne und Feministen“: Griechischer Ex-Finanzminister Varoufakis stellt seine neue Partei vor


Neu: 2018-03-26:

Ungarn:

[13:10] Geolitico: Keine Chance gegen Orbáns Ungarn

Spanien: 

[19:40] Silberfan zu Macht Spanien Rückzieher? 4 Szenarien, wie es mit Deutschland und Puigdemont weitergeht

Am besten wäre es für die DemokRATTEN wenn sie ihn ausliefern, würde jedenfalls sehr gut zur Hochverratspolitik passen!

Das ist alles nur eine Sideshow zu unserer Unterhaltung.WE.
 

[18:30] Jouwatch: Beweis der Dummheit – Puigdemont in Deutschland verhaftet

[8:40] Sputnik: Eskalation in Barcelona: Polizei schießt in die Luft bei Demonstration

[13:55] Leserkommentar-DE:

Wahrscheinlich ist das auch aus dem Drehbuch des Systemabbruches. Was für ein Zufall. Kaum ist Merkel im Amt vereidigt, muss die Deutsche Polizei Puigdemont verhaften. Vorher hat der in Belgien Monate verbracht, war in Finnland und Dänemark unterwegs. Nur die Deutsche Justiz will wieder jedermanns Freund sein. Blöd gelaufen. Puidgemont hätte sich die Haare abschneiden und einen Bart wachsen lassen sollen. Danach seine Papiere wegwerfen und sich als 16 Jähriger ausgeben sollen. Dann hätte ihm die deutsche Justiz wahrscheinlich einen Asylantrag nachgetragen und er wäre fein raus. So hat er nun den Salat und auch wir Deutschen - die Bevölkerung.

Der Seperatismus in Katalonien dürfte schon etwas aus dem Drehbuch sein, diese Verhaftung aber nicht.WE.


Neu: 2018-03-25:

Spanien:

[13:15] Leserzuschrift-DE zu An der Grenze zu Dänemark Deutsche Polizei nimmt ehemaligen katalanischen Separatisten-Chef Puigdemont fest

Jetzt haben die Deppen in Schleswig-Holstein Puigdemont verhaftet ! Das Mörderpack und ihre Unterstützer lässt man unbehelligt, aber Puigdemont der uns nicht kümmern sollte, schnappt man.

Die Spanier haben ihn offenbar die ganze Zeit beschattet und dann ein Land gesucht, das ihn festnimmt.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE zu Das katalanische Kalifat

Dass dieser linke Politiker festgenommen wurde geht in Ordnung, da mit der Unabhängigkeit ein Kalifat entstanden wäre. ,,Einflussreicher Förderer eines unabhängigen Kataloniens ist das absolutistisch regierte Emirat Qatar, in dem wie in Saudi-Arabien der sunnitisch-extreme, auch als „Salafismus“ bekannte Wahhabismus Staatsideologie und die Scharia Gesetz ist“. Erst wenn die Moslems nicht mehr dort weilen, kann man eine Unabhängigkeit ins Auge fassen.

Auch der wird seine Strafe bekommen.


Neu: 2018-03-24:

Großbritannien:

[18:00] Jouwatch: Großbritannien: Wer sich gegen Frauenverstümmelung ausspricht, ist ein „Hater“!

[18:00] Jouwatch: Sh*thole-Bürgermeister Sadiq Khan hat Geld für somalische Moschee

Dort braucht man nicht den eisernen Besen, sondern einen aus Edelstahl, super gehärtet.WE.

Ungarn:

[8:00] Krone: Orban-Clan casht ab: Ungarn: „Organisierter Betrug“ mit EU-Millionen

Viktor Orban ist ein passionierter Fußballspieler. Er spielt beidbeinig, auch in der Politik. Während der ungarische Regierungschef öffentlich die EU in Grund und Boden verteufelt, gewinnen seine Familie und sein Polit-Clan auf wundersame Weise öffentliche Ausschreibungen - besonders jene fetten, die von der Europäischen Union mit Millionen gefördert werden.

Zufall, dass es jetzt sogar in unsere grossen Medien kommt? Sicher nicht. Es wird Zeit für den Ost-Kaiser Georg, der schon lange seinen Wohnsitz in Ungarn hat.WE.

[16:00] Leserkommentar-AT zum blauen Kommentar:

War auch mein erster Gedanke. Und bald werden alle merken/erfahren wie alle Politiker hinter den Kulissen an einem Strang ziehen, wobei es nur darum geht, dass sie sich und ihr Klientel am Steuergeld bereichern.

Vor der Kulisse wird den Völkern ein Theater vorgespielt, von wegen Orban lehnt sich gegen die EU auf. Das Theaterstück muss ja plausibel rüberkommen, es war ausgemacht, dass Ungarn sich gegen die Asylantenströme wehren soll und die EU macht tu tu, Orban spielt den Trotzigen der sich tapfer gegen die EU stellt.

Es ist das gleiche Schema wie bei den Parteien. Bei den Parteien gibt es eine Oppositionspartei die die frustrierten Wähler auffangen soll, damit das System nicht kippt. Eine Ebene höher agieren ganze Länder so. Oder glaubt wirklich irgendwer die EU wusste nicht welche Leute Orban nahe stehen. Alles nur Show.

In Osteuropa dürften die Regime mit deren Korruption entfernt werden. Im Westen mit dem Islam.WE.

[18:10] Der Silberfuchs:
Heute Vormittag lief von 9-10 Uhr eine ganze Stunde das Ungarn-Thema als Zusammenfassung von je 5*1/4 Stunde aus Montag-Freitag dieser Woche. Die so genannte (weil gewollte und geduldete) "Korruption" in Ungarn hatte dort ordentlich Raum. "Ein bisschen Remanenz muss schon sein" - so der Intendant des DLF vor einiger Zeit. Ich konsumiere diesen Propagandamüll nur deswegen, weil man es NEBEN der Arbeit tun kann, wohl wissend, dass es weder für das Unterbewusstsein noch für die sachliche Information (Bewusstsein) gut ist. Aber wenn ich die Wahl hätte, mein Volk zu verraten ODER mir die Taschen voll zu machen - mit Verlaub, was würden die Leser hier wählen?


Neu: 2018-03-23:

Dänemark:

[12:55] Focus: Keine Parallelgesellschaften: Dänischer Ministerpräsident erklärt seinen Ghetto-Plan

Großbritannien:

[11:55] Breitbart: Sh*thole Mayor Sadiq Khan Slips Cash to Somali Mosque Amidst £1.4m Handout for Knife Crime Campaigns

The London mayor has presided over one of the fastest growths in crime in recent history in the UK capital, with homicide rising by 27.1 per cent, youth homicide up by 70 per cent, youth violence up 19 per cent, robbery up 33.4 per cent, and home burglaries rising by 18.7 per cent.

In London gibt es bereits ca. 30 Messerattacken pro Tag, Tendenz steigend.
 

[9:15] Mannheimer-Blog: England: Es reicht, des Hassverbechens (= Islamkritik) angezeigt zu werde, um schuldig zu sein

Man sollte sich über das nicht wundern, denn viele Städte werden bereits von den Moslems kontrolliert.WE.

[13:15] Dr.Cartoon:
Die beiden heutigen Artikel stehen eindeutig im Zusammenhang. Offenbar versuchen die Moslems mit Hilfe von Linksfaschisten die kriminellen Handlungen ihrer eigenen Sippe zu vertuschen. Nicht weil sie gegen die Taten sind, sondern aus Angst davor das die GB-Schafe aufwachen und sie ihren Einfluss verlieren könnten.

Die Linken sind in den Behörden und Gerichten. Dort machen sie ihre Arbeit der Moslem-Bevorzugung.WE.


Neu: 2018-03-22:

Frankreich:

[15:35] ET: Frankreich: Neue landesweite Streikwelle gegen Macron – Linksradikale Ausschreitungen in Paris + Videos

Niederlande:

[12:30] ET: Niederlande: Erfolge für Geert Wilders bei Kommunalwahlen


Neu: 2018-03-20:

Italien:

[13:15] Geolitico: Italien ringt um eine Regierung

Frankreich: 

[8:55] Focus: Nahm er Geld von Gaddafi? Französischer Ex-Präsident Nicolas Sarkozy in Polizeigewahrsam

[10:10] Leserkommentar-DE:

Vor 10 Jahren noch eine Verschwörungstheorie... Und heute ein Artikel im LOKUS. Da bekommt der Möchtegern-Napoleon Sarkozy von Gaddafi knapp 7 Mio Euro (man kann ruhigen Gewissens vom Doppelten ausgehen) um seinen Wahlkampf in 2007 zu gewinnen, macht noch 5 Jahre auf dicke Freunde und dann diese Undankbarkeit: Sarkozy war einer der fleißigen Strippenzieher bei der Intervention in Libyen um dort die "Demokratie" hinzutragen, oder besser um das libysche Gold zu klauen und französische Schulden auf 0 zu setzen... Tja, die Welt ist im schnellen Wandel. Oder kann sich noch jemand an die Verleihung vom Internationalen Gaddafi-Preis für Menschenrechte erinnern? Das wirkt doch heute wie Kabarett!

Die Folgen der "Intervention" spürt man heute auch in Europa, der Geldbetrag hingegen wird ohnehin stündlich gedruckt.

[12:50] Der Silberfuchs:

Freunde, guckt auf die Haltung der rechten Hand von Sarkozy im Foto und ihr wisst Bescheid!

[14:00] Der Pirat: Da stimme ich dem Silberfuchs zu.

Der Hintergrund ist der, dass Gaddafi der höchste Freimaurer des Afrikanischen Kontinents war und Sarkozy ein deutlich Rangniedriger aus Europa. Daher ist aus diesem Grund auch die Bombardierung im Alleingang durch Frankreich und den USA differenzierter zu betrachten.

Auf dem Kontinent erzählt man sich unter den Staatsführern noch eine andere Geschichte. Diese soll von Sarkozys Frau, Caral Bruni, Gaddafi und zwei eingesperrten französischen Geheimdienstlern handeln. Danach soll Sarkozy nicht mehr derselbe gewesen sein...

Wer weiss, was da alles abgelaufen ist...


Neu: 2018-03-19:

Großbritannien:

[10:00] Jouwatch: Speakers‘ Corner: Zehntausende hören Martin Sellners Rede weltweit

[10:00] Jouwatch: Reporter in Birmingham: „Ich trug eine kugelsichere Weste – wie im Kriegsgebiet“

Als Kriegsreporter weiss er, wo es gefährlich ist.WE.


Neu: 2018-03-18:

Großbritannien:

[16:30] FW: Dabei habe man die Sache doch kleinhalten wollen Dumm gelaufen: Britisches Einreiseverbot gegen Politik-Aktivisten schlägt hohe Wellen

[13:30] PI: Pegida-Gründer wollte an "Speakers Corner" mit Tommy Robinson sprechen Eilt: Großbritannien verweigert auch Bachmann Einreise – Terrorgefahr!

Londons islamischer Bürgermeister lässt grüssen.
 

[12:35] SKB: GB: Sexverbrechen an Kindern in Sadiq Khan’s London um 30% gestiegen


Neu: 2018-03-15:

Großbritannien:

[7:50] Sputnik: Schändliche Vertuschung: Wie London mit Skripal-Skandal von Kinderschändern ablenkt

Falls das wirklich so sein sollte, dann geht es sicher auch um politische Kinderschänder.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE:
Der Vergiftungsversuch und die überzogenen Reaktionen der europäischen Pädolitiker zeigen klar und deutlich, dass das eine fingierte Sache ist.
Unter anderem um von viel schlimmeren Skandalen wie den Musel-Kinderficker-Banden in England abzulenken und um das Russland-Bashing, Verlängerung der Sanktionen usw. zu rechtfertigen.
Dass es bei dem Märchen viele Ungereimtheiten gibt zeigt sich schon alleine daran, dass England entgegen den internationalen Verträgen nicht die angeforderten Proben an Russland übergibt.
Denken die Skandal-Verstärker in den HSM wirklich, dass die Menschen noch glauben, dass russische Geheimdienste nicht in der Lage sind, an jedem Ort der Welt unerwünschte Personen unbemerkt und ohne Spuren zu hinterlassen zuverlässig zu eliminieren? Da gibt es einfachere, effektivere Möglichkeiten als solche Giftattacken, die ja noch nicht mal erfolgreich waren, weil der Hochverräter immer noch lebt.

Ich nehme an, es ist einen Ablenkung von der Hauptsache, wie gestern kommentiert.WE.


Neu: 2018-03-14:

Großbritannien:

[20:00] Silberfan:
In GB wird der Krieg gegen den Islam noch um einiges grausamer werden als bei uns. Die Briten selbst sind sicher auch schon voller Wut gegen die Invasions- und Hochverratspolitik von Politik und Königshaus. Die Vergewaltigungswellen im Königreich sind ja schon viel länger im Gang und dürften die Briten ebenfalls über den Rand der Kotzgrenze hinaus getrieben haben. Es ist nicht unwahrscheinlich das die Russen auch GB befreien helfen müssen, GB zu befreien wird nicht so einfach wie D und den Rest Binneneuropas, diese Insel ist wie eine riesige Gefängnisinsel, es gibt so gut wie keine Fluchtmöglichkeiten ausser nach Schottland geht es nur in den Ozean. Die jetzige Provokation wegen dem Giftanschlag ist nur vorgeschoben, denn Russland dürfte auch die Schutzmacht der Briten werden, oder welche Pläne gibt es sonst für die Insel? Die Befreiung von GB kommt vielleicht durch RU/Europa/USA zusammen, weil es strategisch besser sein wird.

Das stimmt. Man hat uns heute Sachen zugeschickt darüber, wie extrem islamisiert UK heute ist.WE.
 

[17:25] Sputnik: „So geht es nicht“: Lawrow droht London mit Konsequenzen

[15:45] ET: Großbritannien weist 23 russische Diplomaten aus

Als Reaktion auf den Giftanschlag gegen einen ehemaligen Doppelagenten weist Großbritannien 23 russische Diplomaten aus und legt die bilateralen Kontakte zu Russland auf Eis.

Vermutlich ist das auch eine Ablenkung vom kommenden Krieg mit dem Islam.WE.


Neu: 2018-03-11:

Frankreich:

[18:00] ET: Le Pen: Front National soll künftig „Rassemblement National“ heißen – „Nationale Vereinigung“

Großbritannien:

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Telford child sex scandal 'could be Britain's worst' where up to 1,000 children including girls as young as 11 were drugged, beaten and raped across 40 years

Bei den Briten geht es munter weiter beim Thema sexueller Missbrauch von Kindern durch Migranten im industriellen Maßstab. Rotherham, Rochdale, Oxford, Manchester, Bradford, Rochester etcpp. An bekannten Fällen dürften die 10,000 inzwischen locker geknackt sein. Man muss nur mal bei Google "grooming scandal" eingeben, was es da zur Auswahl gibt. Was das nur für kranke Leute sind, die das A) machen und B) vertuschen.

Ich vermute, dass diese Pakistanis mit politischen Kinderschändern zusammenarbeiteten, weil nichts dagegen getan wurde.WE.


Neu: 2018-03-10:

Großbritannien:

[18:30] Jouwatch: Eilmeldung: Martin Sellner in Großbritannien festgenommen

Großbritannien – Martin Sellner, der Co-Sprecher der Identitären Bewegung Österreichs, wurde am Flughafen London-Luton festgenommen. Martin hätte am Sonntag im Hyde Park eine Rede zum Thema Meinungsfreiheit halten wollen.

Das war in einer Stadt mit einem islamischen Bürgermeister abzusehen. Ich selbst mache auch aus solchen Gründen keine Auslandsreisen und öffentlichen Auftritte mehr.WE.

Slowakei:

[16:00] ET: Zehntausende Slowaken protestieren gegen Regierung und Korruption – Ficos Rücktritt gefordert

Allein in der Hauptstadt Bratislava demonstrierten Medienberichten zufolge 40.000 Menschen. „Ich wünsche mir eine ehrliche Slowakei, in der die Regierung für die Menschen tätig ist und nicht für ihr eigenes Wohlergehen“, sagte die Studentin Mariana, die an der friedlichen Kundgebung teilnahm.

Ähnliche Demonstrationen gab es in dutzenden slowakischen Städten, aber auch im benachbarten Tschechien. Vor der slowakischen Botschaft in Prag protestierten hunderte Menschen und auch in der zweitgrößten Stadt Brno fand eine Kundgebung statt.

Das waren sicher keine spontanen Demonstrationen. Das wurde sicher organisiert.WE.

[17:15] Krimpartisan:
Die nächste Farbrevolution steht bevor...

Eher die ostkaiserliche Revolution.WE.

Italien: 

[10:00] Die Zeit nach der Wahl: Römische Polit-Cäsaren


Neu: 2018-03-08:

Osteuropa:

[19:00] Mitteleuropa: Ungarn und Kroatien planen militärische Zusammenarbeit

Schweden: 

[14:45] Der Schrauber zu Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts

In dieser Woche wird in Schweden heftig ein Scharia-Urteil, gefällt von einem schwedischem Gericht, diskutiert. Wie Smalandposten vom 5.3.2018 berichtete, hat eine Laienrichterin und Politikerin (Ebtisam Albede, Centerpartei) es offenbar im Verein mit einem willfährigen Richter und weiteren muslimischen Laienrichtern geschafft, ein Urteil nach Scharia-Recht zu sprechen.

Ein schwedisches Gericht urteilt 1:1 nach Scharia, mißhandelte Frau nicht glaubwürdig aus islamischer Tradition. Schweden ist jetzt endgültig ein failed State.

[16:35] Man sollte sich nicht wundern, dort oben ist alles noch viel extremer als bei uns.WE.


Neu: 2018-03-07:

Italien: 

[12:30] JF: Nach der Parlamentswahl in Italien: Die jungen Rechten übernehmen die Führung

[8:45] Von Mises Institut: „Über Italien entscheiden die Italiener – nicht Berlin, nicht Paris, nicht Brüssel.“


Neu: 2018-03-06:

Italien:

[19:55] Jouwatch: Wütende Senegalesen ziehen marodierend durch Florenz

Diese Senegalesen werden so gut wie sicher in italienischer Erde verwesen. Nur wissen sie es noch nicht.WE.
 

[18:45] Silberfan zu Obama’s UN Ambassador Blames Russia For Italian Election Results

Die Linken sind alle total verrückt, wenn sie nicht mehr gewinnen, sie merken wohl langsam das sie bald Geschichte sind, weil sie schuld sind an den negativen Entwicklungen überall?

Die absurde These kurz gefasst: Die Tatsache, dass sich die Italiener im Internet über die Migrantenkriminalität informiert haben, soll die Wahl verfälscht haben...

[19:35] Leserkommentar-DE:

Das ist natürlich auch eine bodenlose Sauerei, dass die sich einfach im Internet informieren, anstatt den Lügen der Politmafia blind zu vertrauen. Kann man die Wahl vielleicht annulieren, wegen unverschämten Informierens?

Dänemark:

[8:00] Leserzuschrift-DE zu Sonder-Strafen in bestimmten Stadtteilen Wie Dänemark Parallelgesellschaften von Migranten aufbrechen will

Und jetzt kommt also doch Racial Profiling? Über den Umweg "NoGo-Profiling"? Die Politik in Dänemark versucht mit einem 5-teiligen Maßnahmenpaket zu retten, was zu retten ist. Im Klartext: Mehr Geld hineinpumpen . . . No-Go attraktiv machen? Wird 100 % scheitern, denn nicht die Immobiliensubstanz ist das Problem, sondern der Islam in den Gehirnen der Menschen, die dort wohnen. Und an dessen Einschränkung arbeitet niemand, weil alle vom linken Dauerfunkfeuer elektrisiert sind. Nur die Verdoppelung des Strafmaßes wird etwas bringen . . . neue Konkurrenz für den Migrantenbonus. Ob die Gerichte da mitmachen, wage ich zu bezweifeln! Auch bei der erwähnten Selektion der Mieter würde in der BRD die ganze Linksgemeinde sofort empört sein.

Das zeigt, dass die dänische Politik unter enormem Druck durch die eigene Bevölkerung ist. Aber effiziente Massnahmen werden durch Menschenrechte, den linken Block, etc. verhindert.WE.

Der Pirat:
Diese Maßnahmen sind zwar richtig, dennoch würden konsequente Abschiebungen deutlich bessere Ergebnisse erzielen und wären auch viel günstiger. Es wird den Hassaufbau bei den Parallelbewohnern aber anheizen. Das ist gewiss!

Derzeit gibt es leider zu viele Hindernisse für radikale Methoden.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE: Typisch Politik !

Erst schaffen sie ein Problem, dann beschäftigen sie sich selbst, indem sie nicht das Problem lösen, sondern einfach nur Scheinleistung vollbringen und das auf Kosten des Steuerzahlers. Welche dieser Maßnahmen soll da etwas bringen? Die Stadtplanung ändern? Super, also richten sie sich bzw. ihr Leben nach den Migranten aus. Wer hat die Kontrolle über das Leben der Dänen? Dann sollen Wozhnungsbaugesellschaften in die Pflicht genommen werden. Heißt, Sorry, du warst arbeitslos, du kommst hier nicht rein. Viel Papierkram. Wer möchte bei einem Umzug soetwas machen und wer soll diese Bürokratie bezahlen?

Ja, höhere Polizeipräsenz. Neben der Tatsache, dass der Steuerzahler wieder zahlen darf, lassen sich die Migranten nicht von Ehrenmorden abschrecken. Womit will man sie noch erschrecken? Mal ganz zu schweigen davon, dass die Migranten erst verurteilt werden müssten.

Natürlich, bessere Bildung. Wieder auf Kosten der Steuerzahler und am besten in der Muttersprche der Migranten, damit sie sich so richtig wohl fühlen und integrieren. Es erinnert mich irgendwie an einen Psychologen, der meint ein Mord, ein Diebstahl und andere Straftaten seien nur eine Frage der Bildung. Da kann man auch versuchen einem Gorilla durch bessere Bildung zu zähmen. Ja, und das allerbeste ist, der "Ghetto-Vertreter", früher Spitzel genannt, soll es bringen. Was solle er machen? Mehr Überwachung, Spionage. Warum nennt man ihn "Ghetto"-Vertreter? Ghetto-Vertreter bedeutet, dass die wissen, dass es als Ghetto bleibt - und sie selbst nicht an die Lösung des Problems glauben. Aber, dann hat man wieder einen Job geschaffen und der Steuerzahler zahlt.

Sorry, dies sind Vorschläge von Schaumschlägern. Diese Vorschläge dienen eher der Verwaltung des Problems, denn seiner Lösung.

Die übliche Methode der heutigen Politik ist es, ein Problem mit Steuergeld zu bewerfen und Propaganda zu machen.WE.


Neu: 2018-03-05:

Italien:

[14:25] Staatsstreich.at: Italiener stimmen EU-Kartell nieder

[12:55] NTV: Nach herber Wahlschlappe: Tritt Renzi als Parteichef zurück

[7:30] Focus: Wahlen in Italien im Live-Ticker Erste Schätzungen sehen Fünf-Sterne-Bewegung und Berlusconi-Bündnis vorne

Die migrantenfreundlichen Linksparteien wurden zerstört. Die Fünf-Sterne-Bewegung ist wirtschaftspolitisch links, aber nationalistisch und kann als einer der Sieger gesehen werden.

[9:05] Leserkommentar:

"Wirtschaftspolitisch links aber national"..... nennen wir es doch beim Namen: 'nationalsozialistisch'. Es ist für mich auch der größte PR Gag des 20. Jahrhunderts all den Spuk der Nazis den Freiheitlichen, Konservativen, Bürgerlichen oder Nationalgesinnten anzulasten ..... es waren auch nur braune Sozialisten wie die rote oder grüne Brut, die ihre Ideologie über jegliche Freiheit stellen!

[10:00] Es ist leider so, dass die gesamte, politische Klasse inklusive Medien keine Ahnung von dem hat, was rechts oder links ist. Die meinen alle, national gesinnt sei "rechts".WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:

Während gehirngewaschene Propagandaagenten vom öffentlichen Zwangs-TV noch ihre Phrasen dreschen zB europafeinlich statt EU-feindliche Partein hätten in Italien gewonnen, zerlegt sich die EU(DSSR) Stück für Stück nach dem Brexit! Hier ein Kommentar unter einem Artikel der welt: "Das nächste Land was nicht im Einklang mit der Sonnenkönigin und dem französischen Superstar regiert werden wird. Der politische Globus ändert sich, nur im Herzen der EU bleibt alles wie es war".

Ja es bleiben nur noch Deutschland und Frankreich stur auf sozialistischen Zentralstaatskurs so wie einst kein Blatt zwischen Hitlerreich und Vichy Regime in Frankreich passte. Nach der Vorstellung von Merkel und Macron (M und M) soll dann (nach der EU) wohl Deutschland und Frankreich ein Staat werden... Wie wird der dann wohl sich nennen? Frankreich plus Deutschland? Frankschland, Frankland oder doch Deutschreich? Hoffentlich ist diese EU bald dort wo sie hingehört, auf der Müllhalde der Geschichte!

[13:00] Die EU-Gläubigkeit und die Multikulti-Gläubigkeit haben in Italien eine saftige Niederlage erlitten. Ihre wirkliche Niederlage werden sie aber am Schlachtfeld erleiden.WE.


Neu: 2018-03-03:

Italien:

[17:10] Krone: Chaotiker, Populisten: Italiener wählen - wer ist das geringste Übel?

Italien steckt seit Jahrzehnten in der Populismusfalle – gelähmt zwischen hausgemachtem Stillstand und Versprechen von denselben Polit-Eliten, die immer wieder aufs Neue Milliarden an Euro ankündigen, die der Staat schon längst nicht mehr hat.

Man sieht es hier sehr schön: die Demokrattie hat total abgewirtschaftet.WE.

Dänemark: 

[13:50] JF: Dänemarks Regierung sagt Einwanderer-Ghettos den Kampf an


Neu: 2018-03-02:

Italien:

[13:25] Geolitico: In Wahrheit hat Italien keine Wahl

Slowakei:

[8:00] Kurier: Slowakei: Mord an Journalisten und seiner Verlobten wird zur Staatsaffäre

Der Mord an dem jungen Journalisten ist längst eine Staatsaffäre gigantischen Ausmaßes. Da hilft es auch nicht, dass der dabei in Bedrängnis geratene Premier Robert Fico ein Kopfgeld von einer Million Euro für die Ergreifung des Mörders ausgesetzt hat.

Die Regierung dürfte wirklich in höchster Panik sein. So kostet der Bau von 1 km Autobahn in der Slowakei viel mehr als im teureren Österreich. Den Unterschied macht die Korruption aus. Dabei ist das noch gar nicht das korrupteste Land in Osteuropa.WE.

[9:40] Leserkommentar-DE: zum blauen Kommentar von Herrn Eichelburg eine kleine Geschichte:

Sie wurde mir vor ca. 20 Jahren im US-Konsulat eines afrikanischen Landes erzählt. Weil es zu passen scheint, habe ich den Afrikaner mit einem Osteuropäer getauscht:

Ein Asiate und ein Osteuropäer, hatten in den USA ein Stipendium bekommen und sich dort kennengelernt. Beide wurden hohe Amtsträger ihre nicht mit Wohlstand gesegneten Länder. Nach zehn Jahren wollen sie die alte Freundschaft auffrischen und besuchen sich gegenseitig. Der Osteuropäer sieht das große Haus des Asiaten mit seinen 8 Schlafzimmern, dem eigenen Pool und dem eigenen Golfplatz. Er sieht seinen Mercedes und seinen Geländewagen. Er erfährt die Gastfreundschaft mit täglichen Gelagen mit allem, was dazugehört. Am Ende des Besuches fragt er den asiatischen Gastgeber: Sag mal, Du kommst doch nicht aus einer reichen Familie. Wie hast Du das denn bloß in 10 Jahren hinbekommen? Darauf der Asiate: Schau mal aus dem Fenster. Siehst Du die Autobahn dort? Die wurde aus Hilfsgeldern bezahlt. Davon die Hälfte für mich.

Kurze Zeit später besucht der Asiate den Osteuropäer. Er sieht ein große Haus mit 18 Schlafzimmern, einem eigenen Pool in Olympia-Größe, einem eigenen Golfplatz, einem Schießstand und einem Jagdrevier. Er sieht den Mercedes, den Lamborghini, den Porsche, den SUV, den Geländewagen und den Geländewagen der Frau. Er sieht die aufgebrezelte Frau und kann mindestens drei ebenso aufgebrezelte Gespielinnen bemerken, die sich im und am Pool räkeln. Er erfährt die Gastfreundschaft mit täglichen Orgien mit allem, was dazugehört. Am Ende des Besuches fragt er den osteuropäischen Gastgeber: Sag mal, Du kommst doch, wie ich, nicht aus einer reichen Familie. Ich hab ja einiges gemacht. Aber Du schlägst mich um Längen. Wie hast Du das denn bloß in 10 Jahren hinbekommen? Darauf der Osteuropäer: Schau mal aus dem Fenster. Auch wir haben Hilfsgelder bekommen. Siehst Du die Autobahn dort? Darauf der Asiate: Ich sehe nichts. Nur grüne Wiese. Darauf der Osteuropäer: Eben.

Denn die Staatsform Osteuropas ist die Kleptokratie.

[10:15] Leserkommentar-DE:

Den Witz habe ich vor ca. 2 Jahr gelesen und zwar mit einem Griechen und einem Italiener. Was ich sagen will: es gibt keinen Grund auf die Osteuropäer runter zu schauen. Die Steuerfahndungen in Deutschland haben sogar einen Verbot die ganz großen "Fische" zu verfolgen. Erst muss man bei dem zuständigen Ministerium nachfragen, ob man es darf. Wenn sie das trotzdem tun, wie in dem Fall Hessen, wo man gegen die Banken vorging, wurde man aus dem Dienst entfernt.

Dafür werden die Handwerker, Mittelständer und Arbeitnehmer von den Finanzämtern - mit dem Segen der Regierungen drangsaliert. Denn deren Geld braucht man um die korrupte Machtstruktur aufrecht zu erhalten. Ja auch in Deutschland gibt es Korruption! Jede Überheblichkeit gegenüber den Ost-Nationen ist fehl am Platz.

[12:20] Auch in Deutschland gibt es natürilich Korruption, speziell rund um den Bau. Zur Drangsalierung der Mittelständler: so wird in Deutschland gerade eine Software zur Bekämpfung der Schwarzarbeit entwickelt. Ausgenommen von der Fahndung sind staatliche Bauprojekte, sowie solche in Araber- und Türkenstrassen.WE.

[12:10] Leserkommentar-SK:

Meiner Meinung nach handelt es sich dabei um eine Retourkutsche für den "Pro-ESM-Putsch" von 2012. Sie erinnern sich: Sulik sagte nein, es gab Neuwahlen, und dann tauchte - oh Wunder - Überwachungsmaterial auf, das Fico an die Macht brachte. Der Luegel hat dazu überraschend seriös berichtet, siehe hier

Man muß dazu folgendes sagen: Fico mag gegen die paar Flüchtlinge zwar laut furzen, hat den ESM seinerzeit aber mirnichts dirnichts durchgewunken. Zudem hat er immense Steuererhöhungen durchgebracht, was der eigentliche Grund für das immer schlechtere Investitionsklima ist. Da Pavel Normalslovake alles andere als debil ist, ist er - ausser bei Zigeunern und anderen vom Staat alimentierten - zudem alles andere als beliebt, was ich in BA auch immer wieder bemerke.

Ich halte es für durchaus möglich, dass ein paar Leute gesagt haben, enough is enough. Unter den Konservativen in der Slowakei rumort es nämlich mehr als ordentlich, und den Gorilla-Anemonen-Skandal haben sie auch nur leidlich verziehen. Wenn es zu einem Putsch kommt, kommen SICHER keine Sozialisten nach...

[12:20] Das kann auch eine Rolle spielen, denn Sulik wurde auch mit Hilfe der deutschen Regierung einfach ausgebootet. Ich weiss es von ihm selbst. Danach hat man seine Partei mit Korruptionsvorwürfen überzogen.WE.


Neu: 2018-03-01:

Italien:

[14:00] Die Crash-Propheten: Italien: Bankrott, korrupt und gefährlich - Warum die Wahl am Sonntag unser Vermögen gefährdet

[14:45] Der Silberfuchs:

Die Crashpropheten nerven! Unsere Vermögen waren schon gefährdet, als es noch die D-Mark gab (da waren die Crashpropheten noch in der Grundschule) erst recht seit es den Euro gibt. ... Das hat mit Italien nichts mehr zu tun, denn inzwischen brennt es überall lichterloh, nur hat noch niemand die Feuerwehr gerufen. Übrigens, Löschbenzin wird schon fleißig produziert. Verantwortlich dafür ist ausgerechnet ein Italiener: Draghi.

[17:50] Ja, sie nerven etwas und schicken uns deren Artikel direkt zu.WE.

Slowakei:

[7:30] Leserzuschrift-DE: Soll in der Slowakei ein neuer Maidan entstehen?

Alle EU mainstream Medien haben das Thema "ermodeter Investigativer Journalist und seine Verlobte" entdeckt, breitgeschlagen und dokumentiert.

Die Geschichte lautet: die Slowakische Regierung arbeitet eng mit der Italienischer Mafia zusammen und ein investigativer Journalist, der hier recherchiert hatte, wurde ermordet....?

Die Korruption in der Slowakei ist hoch, wie in allen anderen EU Ländern auch. Aber die Slowaken denken, die Korruption ist das einzige Problem und betrifft vor allem, bzw. NUR die Slowakei. Die Unzufriedenheit im Volkist groß, denn sie haben auf eine bessere Zukunft gehofft, nach der kommunistischen Diktatur. Dass sie jetzt einer anderen Diktatur auf den Leim gehen, das sehen sie nicht. Das jemand solche perfiden Pläne schmieden könnte, das glaubt dort kaum jemand.

Die Slowakische Regierung ist in der Sache "Flüchtlinge" eher auf der Seite der Vysegrad Staaten und Fico ist auf die verschiedenen NGOs nicht gut zu sprechen. Was liegt näher, als ein Versuch zu starten - so eine Regierung zu stürzen und zu ersetzen?

Mein ganz persönlicher Verdacht:

Brüssel / Eliten & NGOs versuchen möglicherweise einen Keil zwischen die Slowakische Regierung und das Slowakische Volk und zugleich in die Vysegrad-Gruppe zu treiben. Die "Weste" der Slowakischen Regierung bekommt weit sichtbare Flecken. Und selbst, wenn es eine 100% Lüge sein sollte, das Misstrauen ist gesät.

Das Ziel dürfte sein: die Regierung in der Slowakei zu stürzen und durch Brüssel-Sklaven zu ersetzen. Dann dürfte in der Tschechischen Republik ähnliches passieren, danach in Polen und dann in Ungarn. Die Reihenfolge ist möglicherweise noch nicht festgelegt.

Und Vysegrad-Maidan ist perfekt.

Das Szenario hier muss nicht unbedingt zu 100% stimmen, aber wer die Politik der Eliten/Bilderberger/Brüssels kennt, der muss zwingend einige Zweifel bekommen.

Es dürfte viel einfacher sein: ganz Osteuropa ist total korrupt. Es ist mir schon lange klar, dass die dortigen Regimes über deren Korruption abgebrochen werden. Offenbar wurde es jetzt Zeit, diese Korruption aufzuzeigen.WE.


Neu: 2018-02-27:

Rumänien:

[7:30] Kurier: Rumänien: Die Schattenseiten der Arbeitsmigra­tion

Akuter Arbeitskräftemangel bremst die Wirtschaft, schwächt die berufliche Ausbildung und gefährdet das Gesundheits- und Sozialsystem.

Die Arbeits-Emigration der Rumänen nach Westeuropa dürfte auch eine Modeerscheinung sein. Denn es gibt im Land fast keine Arbeitskräfte mehr.WE.

[8:30] Leserkommentar-DE:

Hat unsere Kandesbunzlerin nicht eine Vielzahl Facharbeiter in aller Welt angeworben, als gute Europäer könnten wir doch da welche abgeben um den Aufbau in Rumänien zu unterstützen, Frau Merkel hilft doch sonst immer gerne.

[12:20] Leserkommentar:

Genau das Thema habe ich den Europafreunden schon in einigen Diskussionen vorgeworfen das wir den ärmeren Ländern noch ihre fähigsten Leute abwerben. Wie sollen die wieder hoch kommen! Die allermeisten Leute verlassen doch ihre Heimat 'welch böses Wort' nur auch wirtschaftlichen Gründen.

[12:30] Bei uns verdienen sie mehr, das ist klar. Aber es dürfte auch eine Prestigesache sein, im Ausland zu arbeiten und sich daher die neuesten Gadgets leisten zu können.WE.


Neu: 2018-02-26:

Frankreich:

[16:15] ET: Bahnreform in Frankreich: Macron will Privilegien bei der Staatsbahn kippen

Kern der Reform ist die Abschaffung des beamtenähnlichen Status der Bahnbeschäftigten. Er macht betriebsbedingte Kündigungen unmöglich und garantiert eine Vorzugsrente, unter der Lokführer im Schnitt bereits mit 54 Jahren in Ruhestand gehen.

Das wird echt harte Arbeit für Macron.WE.

Irland:

[8:35] Jouwatch: Auch Irland im „Umvolkungs“-Wahn der Regierenden und die Medien spielen mit

Schweden:

[8:30] Jouwatch: Neue Migranten-Partei in Schweden

Der Vorteil dieser Parteigründungen ist, dass die Migrationsbewegungen für alle sichtbar werden.


Neu: 2018-02-23:

Italien: 

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Horror-Tat schockiert Italien Italien: Nigerianer sollen 18-Jährige zerteilt und verspeist haben!

Es wird immer grausiger. Wenn das hoch kommt, die Italiener fackeln nicht lange!

Die dortige Links-Regierung lässt die Kannibalen ins Land und füttert sie.WE.
 

[12:50] Jouwatch: Castel Volturno – eine italienische Stadt wird von nigerianischen Gangs übernommen

Die italienische Kleinstadt Castel Volturno, nur 35 Kilometer von Neapel entfernt, wurde komplett von nigerianischen Gangs übernommen. Von rund 30.000 Einwohner sind 20.000 Migranten. Auf den Straßen blühen Drogenhandel und Prostitution.

Selbst den dort bereits länger wohnhaften Afrikanern wird es schon zu viel: "Wir haben nicht die Möglichkeit, diese Leute zu erziehen".

[13:35] Dr.Cartoon:
Wieder Beweis dafür, dass man diese kriminellen Verhältnisse nur mit militärischer Unterstützung bereinigen kann und wird. Alles andere ist Zeitverschwendung und verschlimmert die Lebenssituation der anständigen Bürger.
Aber nur auf die harte Tour werden die europäischen Völker die Invasoren und die linken Politiker-Bastarde wieder los. Die Gehirne werden im Krieg und der daraus resultierenden Angst und Not vom linken Gedankendreck restlos gesäubert.

Alles Linke und Multikulti werden restlos ausgemerzt werden. Dazu hat man sie verkuppelt.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Die Einwohner werden doch sicherlich jetzt alle geschlossen die EU-hörigen Linksparteien wählen. Garantiert!!!


Neu: 2018-02-20:

Italien: 

[18:10] SKB: Italienischer Kriminologe: Rücksichtslose nigerianische Mafia hat Italien erreicht und kolonisiert das Land


Neu: 2018-02-19:

Italien:

[12:45] Unzensuriert: Letzte Umfragen vor der Wahl sehen das Mitterechts-Bündnis deutlich in Führung

Ungarn: 

[9:25] PI: Rede zur Lage der Nation: Viktor Orban: „Der Westen wird fallen“ – „Ungarn letzte Bastion“


Neu: 2018-02-17:

Schweden: 

[14:50] Passt dazu: Lehrer im schwedischen No-Go-Bezirk: „Du darfst den Schülern nie den Rücken zudrehen!“

[13:50] SKB: Erste schwedische Schule erhält Fenster aus schusssicherem Glas

Eine schwedische Privatschule hat kugelsichere Fenster installiert, um die Schüler vor islamischen Angriffen zu schützen.

So sieht die Ankurbelung der Wirtschaft durch die Migrationsindustrie aus.

[14:50] Leserkommentar-AT:

Die Rechtschaffenden sitzen hinter schusssicheren Glas, weil man die Kriminellen und Rassisten frei herum laufen lässt. Wenn ein Volk so leben muss, dann weiß man welche Gesinnung die Regierenden haben.


Neu: 2018-02-15:

Ungarn: 

[18:40] ET: Ungarisches NGO-Gesetz: „Stop Soros“

Alle Menschenrechtler sind natürlich völlig entsetzt...

[19:00] Der Silberfuchs:

Im Sommer vergangenen Jahres waren Poster mit Anti-Soros-Warnungen in ganz Ungarn aufgestellt ... Die Volksabstimmung verlief entsprechend positiv. Der ungarisch-stämmige Soros scheint als Prophet vor allem im eigenen Lande nichts zu gelten. Gut so!


Neu: 2018-02-14:

Niederlande: 

[12:55] Zeit: Alle Niederländer, die nicht widersprechen, sind künftig Organspender

In Österreich ist das auch so geregelt.


Neu: 2018-02-13:

Schweden: 

[19:35] Derzeit ein Failed State: Armes, dummes Schweden


Neu: 2018-02-12:

Ungarn:

[18:15] Mitteleuropa: Orbáns EU-Finanz-Verstrickungen!

Dieses Regime dürfte total korrupt sein. Damit wird es abgebrochen werden. Wir warten auch auf den Ostkaiser.WE.


Neu: 2018-02-10:

Italien:

[14:45] Jouwatch: Italien: Welle der Solidarität für den Migranten-Schützen

Großbritannien: 

[11:00] Breitbart: Farage: Money Soros Gave to Anti-Brexit Campaign Is ‘The Tip of the Iceberg’


Neu: 2018-02-09:

Großbritannien: 

[10:05] ID: „Stille Verschwörung“: Tony Blair, die Massenmigration und das Schweigen

Blair wollte die Migranten als neue Wähler haben.


Neu: 2018-02-08:

Großbritannien: 

[14:30] ET: US-Milliardär Soros finanziert Anti-Brexit-Kampagne in Großbritannien


Neu: 2018-02-07:

Schweden: 

[8:55] Leserzuschrift-DE zu Schweden: Migranten an die Waffen!

Sie wollen neu ankommende moslemische Migranten in die freiwilligen Verteidigungsorganisationen Schwedens aufnehmen. Dies werde zum Integrationsprozess beitragen. In diesen Verteidigungsorganisationen lernen die Freiwilligen, mit Maschinengewehren und anderen Waffen umzugehen, um ihre Heimat verteidigen zu können.

Satire: Die Schweden sind klug, sie haben erkannt, was die Migranten wollen: Gute Waffen und die dazu gehörende Ausbildung. Das ist die befürchtete Bewaffnung trojanischer Muslim-Armeen. Hätte nie gedacht, dass das so einfach geht, durch Beschluss eines Demokratten-Bündnisses von Links bis konservativ! Einfach so! Wenn das Parlament dafür stimmt, dann wissen wir sicher: Linke Demokratie = Selbstmord.

[10:00] 80 Jahre Sozialismus bringen soetwas.WE.


Neu: 2018-02-04:

Griechenland:

[17:35] Spiegel: Konflikt mit Mazedonien Hunderttausende Griechen gehen wegen Namensstreit auf die Straße

Mit solchem Nationalismus kann man die Griechen schön von wichtigeren Problemen ablenken.WE.


Neu: 2018-02-02:

Ungarn:

[12:50] Unzensuriert: Endergebnis der Volksbefragung: Ungarn lehnen Soros-Plan mit 98 Prozent ab


Neu: 2018-02-01:

Polen:

[13:15] Anderwelt: Polen bekommt jetzt auch einen § 130 „Volksverhetzung“ – nur anders herum

Dieser Artikel liest sich wie ein polnisches Sündenregister. Möglicherweise ist das einer der Gründe dafür, dass Polen auf die drei umliegenden, neuen Kaiserreiche aufgeteilt werden soll.WE.


Neu: 2018-01-31:

Spanien:

[18:40] ET: „Ich wurde geopfert“: Puigdemont räumt „Ende“ der Katalonien-Separatisten ein

Griechenland: 

[15:40] GR-Blog: Griechenland bleibt Verschuldungs-Champion Europas


Neu: 2018-01-30:

Ungarn:

[18:45] Mitteleuropa: Wer die ungarische Wahl auf Facebook gewinnen würde

Die Wahl wird aber nicht auf Facebook entschieden. In Umfragen steht Fidesz derzeit bei knapp über 50 Prozent.

Polen:

[6:45] Presse: Bitterer Streit zwischen Israel und Polen über Holocaust

Auslöser ist eine verschärfte polnische Strafvorschrift. Demnach droht bis zu drei Jahre Haft für die Verwendung der Bezeichnung "polnische Todeslager" für deutsche Vernichtungslager im besetzten Polen.

Normalerweise fassen wir solche Themen nicht gerne an. Ab wenn man weiss, dass Polen aufgelöst werden soll, dann bekommt dieser Streit eine andere Bedeutung.WE.


Neu: 2018-01-29:

Tschechien: 

[11:55] Unzensuriert: Tschechien: EU-Kritiker Miloš Zeman bleibt Staatspräsident


Neu: 2018-01-27:

Niederlande: 

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Schießerei in Amsterdam: Ein Toter - Täter offenbar auf der Flucht

Der Täter ist ein Marokkaner - ein Toter, zwei Verletzte. Die Polizei sagt: ". . . eindeutig nicht um ein Attentat, sondern um einen kriminellen Vorfall". Aber das klingt für mich schon wie handfester Terror: "Niederländische Medien berichteten, Zeugen hätten mehrere Schüsse aus einer automatischen Waffe gehört und zwei vermummte Männer flüchten sehen." Fazit: Da wird mit 77,99 % Wahrscheinlichkeit schon wieder Terror vertuscht, bspw. um den Familiennachzug von Moslems nach Europa nicht zu gefährden. Und damit der Kriminologe Pfeiffer weiterhin behaupten kann, extreme Taten würden extrem abnehmen. Was dann auch stimmt, wenn die Vertuschung im Papierkram der Polizei erfolgt.

[13:10] Vermutlich war es eine Fehde zwischen kriminellen Markokkanern.WE.


Neu: 2018-01-23:

Schweden:

[16:10] Leserzuschrift-DE zu Skandal in Schweden: Betreuerinnen haben Sex mit minderjährigen Asylsuchenden

Linke Schwedinnen bei der Arbeit: Sind die pädophil oder ist Knut impotent?

Knut traut sich nicht mehr, weil ihm Sex jederzeit als Vergewaltigung ausgelegt werden kann.WE.

[17:25] Der Silberfuchs:
Darauf einen Schwedentrunk für die linken alten Schwedenweiber, pfui Deibel!

Vorsicht: Alkohol ist in Schweden auch verpönt und extrem teuer.WE.

[17:50] Wikipedia: Schwedentrunk

[18:15] Leserkommentar:
Knut kann sich von seinem Einkommen das neueste Smartphone nicht leisten und sich deshalb die App mit der Geschlechtsverkehrvereinbarung nicht herunterladen. Ohne diese traut er sich aber nicht, um nicht als Vergewaltiger vor Gericht zu landen.

Wird wohl so sein.

[19:15] Leserkommentar-DE:
Hier geht es ja nicht um "die Schwedinen" sondern genau wie auch bei uns um linksgrüne Schlampen welche schon immer freudig die Integration von Negern und Arabern gefördert haben. Einstmals im Urlaub in Afrika oder der Türkei und nun halt kostengünstig direkt im Land ihrer Herkunft. Da gibt es sogar treusorgende Ehefrauen, welche aus Langeweile und Übermut (die Geschichte mit dem Esel und dem Eis) mit Merklern Freizeitgestaltung betreiben, während der Idiot Kohle anschaffen geht. Zumindest hat er dann Abends seine Ruhe.
Da gibt es zwischen Österreich, Deutschland und Schweden keinerlei Unterschiede, aber wir reden nie von den Frauen, sondern immer und überall von den Claudias, Katrins, Angelas usw.

Ach ja, die grünen Cs machen es mit "Prachtexemplaren von Negern", wenn sie gerade keine Türkenhengste finden.WE.

[20:00] Der Schrauber:
Wer sich mal das eingebettete Video (4,5min) anschaut, der wird alle Vorurteile bestätigt bekommen. Knut hat vermutlich nicht nur Angst vor dem Vorwurf der Vergewohltätigung, sondern auch um seinen teuer bezahlten Mageninhalt, wenn er sich diesen Schrappnellen nähert. Linke Kampfemanzen und Sozialfaschistinnen, wie man sie sich vorstellt, fett, unförmig, verbiesterte Gesichter. Das Grauen schlechthin, was eindeutig nicht nur am Alter liegt. Die sehen aus, als wenn es sich um eine Studienreise eines feministischen SPD-Stuhlkreises handelt.

Die finden einfach keinen Knut mehr.WE.

Griechenland:

[16:00] FMW: Griechenland: So verdiente Athen Milliarden mit seinen kaputten Banken

[10:00] ET: Griechenland bekommt weitere 6,7 Milliarden Euro aus 86 Milliarden Euro schwerem Hilfspaket

Das Fass ohne Boden frisst weiter unser Geld.


Neu: 2018-01-21:

Italien:

[14:00] Opp24: Gewinnwarnung voraus: Italien vor dem Zusammenbruch?

Dieses Land braucht auch ganz dringend eine Erlösung von der heutigen Politik.


Neu: 2018-01-19:

Italien:

[17:10] FMW: Glaube nur der Statistik, die Du selbst gefälscht hast? Ein aktuelles Beispiel aus dem italienischen Schuldenuniversum

[9:40] Leserzuschrift-DE zu Rassismus-Eklat in Italien »Der weißen Rasse droht die Auslöschung

Wörtlich sagte Attilio Fontana (65), Spitzenkandidat der politischen Rechten in der wohlhabenden Lombardei, in einem Radio-Interview: „Wir müssen entscheiden, ob unsere Ethnie, unsere weiße Rasse, unsere Gesellschaft, fortbestehen oder ausgelöscht werden soll.“

Endlich kommt die Wahrheit über den Genozid an der weißen überlegenen Rasse in die breite Öffentlichkeit! Und die Multikulti-Umvolkungs-Genozid-Betreiber raus und heulen vom Rassismus...

Es ist klar, dass die Links-Medien deswegen heulen. Aber dieser Politiker spricht genau das aus, was die Bevölkerung empfinden soll.WE.

[13:45] Der Bondaffe:
Die Auslöschung droht nicht ganz. Die Eliten und deren Nachfolger, die jetzt noch an der Macht sind, machen dann wieder auf "Herrenrasse". Die eigene, weiße Rasse steht allein schon wegen der Intelligenz im Wege. Aber skrupellos sind sie, ohne Zweifel. Ein feuchter psychopathischer Traum, der immer wieder aufkommt.

[17:00] Leserkommentar-DE: Dem Bondaffen kann ich nur teilweise zustimmen.

Durch die zunehmende Dekadenz der weißen Bevölkerungen in Europa und Amerika, wäre es in zwei Generation vorbei mit der Intelligenz. Attilio Fontana hätte seine Aussage zumindest auf Europa bezogen konkretisieren und die Verwantwortlichen benennen können. Hier beziehe ich mich auf Thomas P.M. Barnett. Barnett war Militiärberater der Administrationen Bush und Obama und hat im Jahr 2004 das Buch "The Pentagons New Map" veröffentlicht. Bereits damals beschrieb er, dass nach dem Sturz Gaddafis die Flüchltingsströme nach Europa geleitet werden. Ziel sei es, eine Mischrasse zu erzeugen, welche zu dumm ist um selbst nachzudenken, aber noch fähig ist einfachste Arbeiten auszuführen.

Wir können davon ausgehen, dass jeder der sich mit Geopolitik beschäftigt, dieses Buch kennt. Gaddafi kannte es auch und wusste was sie mit ihm vorhaben, denn nicht umsonst hat er jahrelang gewarnt, dass er die letzte Bastion sei. Übrigens waren es Mitarbeiter des Think Tanks von Barnett, welche an 9/11 nicht an ihren Arbeitsplätzen in den Twin Towers erschienen.

Noch kontreter wurde George Friedmann, der Gründer von Stratfor, dessen Gründung, wie er selbst zugab, nur dazu diente die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland zu torperdieren. Dieser Friedman hielt im März 2015 eine Presserkonferenz vor dem "Chicago Council On Global Affairs". Das Video in youtube ist ein "Muss" für jeden der sich hinterfragt warum die Dinge zurzeit sind wie sie sind und vor allem, warum Merkel und Konsorten gegen jede Vernunft handeln.

Ausführendes Organ von Barnett und Friedman ist Soros. Dies und das unmissverständliche Ziel hat Victor Orban im Oktober 2016 benannt. Nigel Farage hatte im November letzten Jahres nachgezogen und veröffentlicht, dass mindestens 226 Europaabgeordnete durch die Open Society Foundation finanzielle Zuwendungen erhalten haben, wobei die Dunkelziffer weitaus höher liegen durfte. Wie ich selbst nachrecherchiert habe, steht Martin Schulz an der Spitze der Geldempfänger, womit für mich geklärt ist, wie dieser zum Multimillionär werden konnte. Des Weiteren dürfte es, wie in HG oft erwähnt, noch andere Gründe für die Erpressbarkeit der Politiker geben.
Die Karten liegen also auf dem Tisch. Es benötigt nur noch jemand der sie "umdreht".

Das mit der leichteren Lenkung einer Mischrasse mögen zwar Manche glauben. In Wirklichkeit geht es um puren Hassaufbau auf das heutige System. Die Völker sollen sich vor der Mischrasse fürchten.WE.


Neu: 2018-01-18:

Luxemburg:

[16:40] Leserzuschrift-LU: die amerikanische Bank, bei der nur französisch gesprochen wird:

Heute Morgen habe ich einen alten Schulfreund, der Polizist ist, getroffen. Der erzählte mir in seiner Wut auf das Politische System, dass seine Amerikanische Freundin (die seit kurzem hier im Land ist) keine Arbeitsstelle findet. Seine Freundin bekam auf einer Amerikanischen Bank hier im Land einmal ein Vorstellungsgespräch, wo er dann mit hingehen musste, weil die Leute aus der Personalabteilung nur Französisch sprachen und nur ein wenig Englisch können. Er musste dann dort als Dolmetscher fungieren beim Vorstellungsgespräch zwischen seiner Amerikanischen Freundin und der Personalabteilung der Amerikanischen Bank, weil seine Amerikanische Freundin erst angefangen hat Französisch zu lernen.

Kein Wunder dass das System total am Ende ist und total gegen die Wand fährt mit diesem babylonischem Sprachen Wirrwarr! Kann das einfach nicht verstehen, warum diese Amerikanische Bank Leute einstellt, die nicht mal richtig Englisch können! Es ist kaum zu glauben, was hier abläuft! Nur um die Leute fertig zu machen!

Daraufhin hat er einen unserer Spitzenpolitiker kontaktiert und dem Mal die Leviten gelesen, dass wir dies der schei... Politik zu verdanken haben und es so nicht weitergehen könnte. Daraufhin konterte ich, dass ich diesem Spitzenpolitiker, den ich auch kenne, auch schon Mal die Leviten gelesen habe, aber dass das alles nichts bringen würde! Da hilft nur noch eiserne Stahlbesen!

Ein Hoch auf das baldige deutsche Kaiserreich! Ich kann es kaum mehr abwarten!

Es ist ja bekannt, dass die Franzosen, von denen offenbar viele in LU arbeiten, nicht englisch sprechen wollen.WE.


Neu: 2018-01-16:

Ungarn:

[18:30] Mitteleuropa: Soros greift Orbán weiter an

Er wird es nicht schaffen, die Ungarn entsprechend zu beeinflussen.

Kosovo: 

[14:25] MSN: Kosovarischer Serbenführer Ivanovic bei Attentat getötet


Neu: 2018-01-14:

Polen:

[17:45] Leserkommentar zum Polen-Thema gestern:

Das Polen in alte Grenzen gedrängt werden soll, habe ich schon um 2007/8 mit bekommen. Die Info ist alt, aber es soll stimmen. Die Planung ist von ca. 1986, da hat der Kreml der Akademie der Wissenschaften den Auftrag gegeben die Umsetzung auszuarbeiten. Aha ! da ist schon bekannt gewesen das die Mauer fällt.
Auch stimmt es, das Genscher auf Knien gebettelt hat die Konkursmasse Polen nicht zu übergeben. Das ganze kann in den Zusatz Protokollen des 2+4 Vertrages entnommen werden. Auch das auf ein Friedensvertrag verzichtet wird steht dort drin und Ja die Russen werden das Umsetzen die haben immer noch die Hoheit der Ostgebiete.

Dass Genscher und Kohl nicht Teile Polens haben wollten, ist klar. Es steht hier drinnen: Konkursmasse. Aber jetzt wird alles neu geordnet.WE.

Italien:

[17:40] Unzensuriert: Italien-Wahl: Sieg der Fünf-Sterne-Bewegung würde EU erschüttern

Ein guter Überblick über das politische Spektrum Italiens.WE.


Neu: 2018-01-13:

Polen:

[15:50] Der Pirat zu Schäden im Zweiten Weltkrieg Um deutsche Reparationszahlungen zu erzwingen, erwägt Polen drastischen Schritt

Europa bringt die Völker zusammen! Wer das noch glaubt, dem ist nicht zu helfen...

Jetzt hat auch eine 3. Quelle gemeldet, dass Polen aufgeteilt werden soll. Diese Reparationsforderungen gehören wohl als Rechtfertigung für die Aufteilung auch dazu.WE.

[16:40] Leserkommentar-DE: Polen ist der größte Streithammel in Europa.

Wie sah denn Polens Vergangenheit aus? Mehrfach Russland überfallen. Land annektiert. Russland holt sich das Land zurück, bis sie sich Polen ganz einverleibt haben. Deutschland holt das Land für die Polen wieder und als Dank dafür, hetzt Polen in Kriegs gewohnter Manier gegen Deutschland. Das wird wohl der Grund dafür sein, dass Polen verschwinden muss. So ein Land kann keiner als Nachbar gebrauchen.

Es wäre interessant zu wissen, wer entschieden hat, dass Polen aufgeteilt werden soll.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE:
Zu Polen: Bevor Polen freche Forderungen stellt, sollen sie sich einmal bei Deutschland dafür entschuldigen, dass Zehntausende Deutsche zwischen 1919 und 1938 enteignet, erniedrigt, vertrieben und getötet wurden. 1945 eigneten sie sich einen Großteil Deutschlands an und vertrieben und ermordeten Millionen Deutsche. Dieser polnische Größenwahn muss ein Ende haben. Ja, Polen sollte verschwinden und aufgeteilt werden. So wird es wohl kommen...

Bei einem Briefing wurde mir einmal gesagt, dass Polen verkleinert werden soll und dass frühere Ostgebiete wieder zu Deutschland kommen sollen. Nicht mehr.WE.

[17:45] Leserkommentar-PL: Die Information, Polen soll aufgeteilt werden, duerfte wohl eine Wunschvorstellung sein.

Wer soll Polen faktisch aufteilen und wie? Die einzige Macht, die dazu momentan in der Realitaet in der Lage waere, duerfte Russland sein. Aber warum sollte Russland sich das "antun" wollen? Polen dauerhaft besetzen zu wollen ist wie neben einem Hornissennest zu picknicken. Da waeren grosse militaerische Kapazitaeten von noeten. Aufstaende sind da garantiert wie ein Amen in der Kirche. Ich lebe in Polen und weiss, wovon ich schreibe. Polen ist ein Volk mit einem grossen Nationalstolz und Bewusstsein, mit keinem anderen Land in Europa zu vergleichen. Polen ist momentan ein absolutes Boomland mit hohem Wirtschaftswachstum. Den Leuten geht es immer besser und viele, die nach der Wende in den Westen gegangen sind ueberlegen, wieder zurueck zu kommen. Die Stimmung ist positiv wie seit den 70er Jahren nicht mehr (letzte grosse Boomzeit). Wenn jetzt der Wirtschaftskollaps kommt, werden viele alles verlieren. Wenn sie dann noch sehen, dass eine fremde Macht militaerisch ihr Land bezetzt haelt, wird die Wut auf diese fremde Macht gelenkt. Die Polen sind Kaempfer. Hier wuerde sich aus dem Stand eine Heimatarmee mit Hundertausenden Freiwilligen bilden, gerade weil sie alles verloren haben. Und die Leute haetten eine Menge Wut. Gerade auf Russen und Deutsche, wenn die Propaganda diese Laender verantwortlich machen wuerde.

Deutschland hat nicht die militaerischen Qualitaeten und die "Manpower", um Polen zu besetzen. Russland muesste auch Weissrussland und die Ukraine dauerhaft kontrollieren, um Polen halten zu koennen. Die Frage, will man das und wozu?

Es geht auch ohne grosse Manpower, wenn man das neue Geld zur Verfügung stellen kann. Auch der Zloty wird untergehen. Details kenne ich leider nicht. Aber 3 Quellen sagen das Selbe.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE:
So etwas kann nur Russland entschieden haben. Nach der Wiedervereinigung hat Gorbatschow uns angeboten die Ostgebiete wieder zu übernehmen. Nach dem Krieg wurden diese Gebiete den Polen zur vorübergehenden Verwaltung überlassen. Genscher flehte die Russen auf Knien an uns die Gebiete nicht zurückzugeben. Brandt setzte dem die Krone auf und schenkte, vollkommen völkerrechtswidrig, die Gebiete den Polen. So eine Entscheidung kann nur der Russe (Putin) als einer der Königsmacher treffen. Der Russe hat, wie die Deutschen, nur schlechte Erfahrungen mit den Polen gemacht.

Vermutlich dürfte es so gewesen sein. Polen und Russen mögen sich generell nicht. Aber Putin ist einer der Königsmacher.WE.

Großbritannien: 

[12:40] GMX: Brexit-Drama: Jetzt will sogar Farage ein neues Referendum

Genau genommen hat er gesagt, dass es vielleicht ein zweites Referendum geben sollte, um die Kritiker vor klare Tatsachen zu stellen. Im Wortlaut: “What is for certain is that the Cleggs, the Blairs, the Adonises will never, ever-ever give up. They will go on whinging and whining and moaning all the way through this process. So maybe – just maybe – I’m reaching the point of thinking that we should have a second referendum on EU membership.”


Neu: 2018-01-12:

Frankreich:

[14:45] Gatestone: Frankreichs Krieg gegen Feuerwehr und Polizei

Wer die Angreifer sind, kann man sich vorstellen...

Schweden: 

[10:05] Breitbart: Swedish City Sees 300 Per Cent Increase in Shootings in 2017

Schweden ist quasi der erste "failed state" in der EU.


Neu: 2018-01-09:

Tschechien: 

[12:10] Geolitico: Klaus fürchtet Zerstörung Europas

In Tschechien steht die Präsidentenwahl an - ohne Patriotismus kommt man dort nicht weit.


Neu: 2018-01-08:

Schweden: 

[14:30] ET: Uni Malmö nach Drohung geschlossen – 24.000 Studenten zu Hause belassen – Prüfungen ausgesetzt

Die Verhältnisse in Malmö sind bekannt. Früher oder später wird auch dort etwas "Großes" passieren.


Neu: 2018-01-04:

Ungarn/Polen:

[19:40] Mitteleuropa: Das Treffen zwischen Orbán und Morawiecki in Budapest

Frankreich: 

[19:35] Mitteleuropa: Silvester in Frankreich: Eine Mischung aus Köln 2015 und Hamburg beim G20 Gipfel


Neu: 2018-01-03:

Polen: 

[19:00] Insider-Infos sagen: Polen soll komplett verschwinden:

Es soll zwischen dem deutschen Kaiserreich, dem Ostreich und dem russischen Zarenreich aufgeteilt werden. Wer Ostkaiser wird, wissen wir ja. Soetwas wurde mir auch in den Briefings angedeutet.WE.

[20:00] Der Pirat:
An die Rückkehr der Kolonien ins Kaiserreich sollten wir auch denken.

Nicht nur zum Deutschen Kaiserreich. Das ist die einzige Lösung für Afrika.WE.

[20:10] Leserkommentar-DE:
Meine Quellen haben mir diese Info schon vor einem Jahr gegeben. Polen wird verschwinden. Es werden die Grenzen von vor dem 1. WK wieder hergestellt.

Ist gut möglich. Wir haben da ohnehin nichts mitzureden. Einige Privilegierte bekommen Vorabinformationen.WE.
 

[10:25] PS: Polens Justizministerium stellt Fotos von Sexualstraftätern ins Netz

[11:10] Krimpartisan:

Auch wenn es im Einzelfall gewisse Problem ergibt...in der Sache ist es gut, weil es die Menschheit warnt. Und auf jeden Fall auch abschreckt. Das Gejaule der Gutmenschen allein ist diese Entscheidung wert!

[13:20] Leserkommentar-DE:

Prima, man fängt mit Pädophilen an, geht dann über die Mörder, Diebe bis setzt es mit Kleinkriminellen fort. Irgendwann ist dann der Schwarzfahrer dran, der sein Ticket vergessen hat. Wer dann z. B. mit seinem Vermieter im Disput steht, kommt auch an den Pranger und bekommt keine neue Wohnung - veilleicht nur deshalb, weil er seine Nebenkosten nicht anerkennt.
Sorry, auch als Gegner von Gutmenschtum, kann ich dem nichts abgewinnen. Das sind Mittelalterliche Methoden, die wem nützen? Nur dem, der ein entsprechendes Medium hat. Von Rehabilitation und Verstand keine Spur. Wer seine Strafe, die ihm ein Gericht zugemessen hat, beglichen hat, sollte nicht weiter belangt werden.

[14:00] Der Pranger soll ohnehin wiederkommen. Warum nicht bei Schwerkriminellen mit der elektronischen Form davon anfangen.WE.


Neu: 2018-01-02:

Dänemark:

[19:40] Sputnik: Genug von „Willkommenskultur“: Dänemark verlässt UN-Flüchtlingshilfswerk

Nun wendet sich sogar ein Nordland früher von der Willkommenskultur ab als Deutschland...

Ungarn:

[18:30] Mitteleuropa: Zum Schutz des Volkes: Ungarn will seine Armee im großen Stil ausbauen

Frankreich:

[9:40] ET: Frankreichs Silvesterbilanz: Zwei Polizisten brutal zusammengeschlagen – Über 1000 Autos abgefackelt


Neu: 2018-01-01:

Frankreich:

[19:10] RT: Frankreich weitet Impfpflicht für Kinder aus

Allgemein/Ungarn: 

[17:10] ET: Viktor Orbán: Wir müssen „beschützen was wir und wer wir sind“

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH