Informationen Österreich - 2019

Diese Seite befasst sich mit spezifisch österreichischen Themen.

Neu: 2019-10-31:

[14:10] Unzensuriert: Korruption Medien berichten über „Lercherlschas“, statt über Millionenförderung für Grünen Chorherr


Neu: 2019-10-30:

[18:30] Krone: „Land in Trauer“ Asylwerber stach zu: David H. (32) beigesetzt

Der Landeshauptmann von Oberösterreich war auch dabei. Daran erkennt man, welche Angst die Politik hat.WE.
 

[16:30] Krone: FPÖ hat kein Interesse Projekt gestoppt: Strache wird doch kein Filmstar

Vor etwa einem Jahr ist der Film in Auftrag gegeben worden, die Dreharbeiten begannen noch im Jahr 2018. Im November 2019 hätte er angeblich in die Kinos und danach auch ins Fernsehen kommen sollen. Am Dienstag ließ die FPÖ aber wissen, dass die Doku „seinerzeit von Heinz-Christian Strache kreiert und beauftragt“ worden sei, an einer Fertigstellung des Projektes habe die Partei nun aber „kein Interesse mehr“.

Die Enthüllungen über den eitlen Strache kommen also schon.WE.
 

[7:30] Krone: Mächtiger Kogler Grüne und Disziplin, auch das funktioniert jetzt

„Kogler ist mächtiger als jeder Parteichef der Grünen bisher“, bringt es ein Insider auf den Punkt. Und er, der so lange in der zweiten Reihe gestanden ist, scheint Gefallen an der Macht gefunden zu haben. Kogler hat ein Machtwort gesprochen: keine Zwischenrufe und nichts ausplaudern.

Hr. Kogler hat nur Macht, weil die Aussicht besteht, dass er bald Posten verteilen kann. Das geht nur in einer Regierung. Diese wird es nicht mehr geben.WE.

[14:45] Leserkommentar-AT:
Ja, wir werden die Grünen nicht wieder erkennen, wenn sie mal in der Regierung sind! Bei den "Grünen neu" gibt es jetzt ganz strenge Regeln:
Wenn der Stinkefinger gezeigt werden soll, müssen dazu Handschuhe getragen werden.
Das Mitführen eines Klapp-Rades in Luxus-Limousinen wird für Grünpolitiker zur Pflicht.
Die Mao-Bibel darf nur noch mit einem Schutzeinband des Koran gelesen werden.
Lachs und Kaviar nur mehr aus artgerechter Haltung.
Nur mehr zeitversetzte Interviews und niemals mehr "live" auf Sendung gehen. Österreichische Fahnen werden überhaupt abgeschafft, damit die Bürger nicht auf deren frühere Zweckentfremdung durch die Grünen erinnert werden.

Ich denke nicht, dass sie sich viel ändern würden. Solche geistige Flexibilität haben nur wenige Funktionäre bei denen. Der Rest hält an der Ideologie fest.WE.


Neu: 2019-10-29:

[7:50] OE24: Die Baustellen von Türkis-Grün

Bei der Zuwanderung sind ÖVP und Grüne so weit auseinander wie Erde und Mars. Die Grünen wollen eine Verteilung von Flüchtlingen in der EU, sind für lockerere Asylverfahren usw. Die ÖVP will nichts von alledem – und die Balkanroute geschlossen halten. Daraus eine gemeinsame Politik zu zimmern, wird schwierig.

Eine solche Koalition könnte niemals funktionieren, es wird nur Zeit geschunden. Dem kommenden Reichs-Aussenminister wird empfohlen, seine Sonden tief ins grüne Fleisch zu bohren.WE.


Neu: 2019-10-28:

[14:30] Kurier: Ein Drittel der FPÖ-Wähler wünscht sich Strache zurück

OE24: FPÖ gegen Strache: Jetzt wird's brutal

Die Freiheitlichen gegen ihren Ex-Parteichef – der Krieg ist jetzt offiziell eröffnet.

Falls Strache eine neue Partei gründet, kann die FPÖ nicht viel dagegen machen. Ausser Aufdeckungen über ihn bringen.WE.


Neu: 2019-10-27:

[9:00] Der Schachspieler zu Rede am Nationalfeiertag „Im Gemeinsamen liegt oft bessere Lösung“

Warum schließt er dann die demokratische FPÖ , den Herbert Kickl aus, wir sind doch alle dieses sogenannte “Gemeinsam“ . Da stimmt doch was nicht. Bis heute gibt es keine Begründung, warum Herbert Kickl so böse ist. Also ich als demokratischer Staatsbürger fühle mich vollkommen verarscht.

Es wird von freien Wahlen gesprochen und dann wird mir gesagt wem ich nicht wählen soll. Der DDR- und Sovjet- Kommunismus wurde immer verteufelt. - Und jetzt sind wir mitten drin.

Der Präses ist einfach ein Grüner geblieben.WE.


Neu: 2019-10-26:

[17:00] Unzensuriert: Wien Förderskandal um Parteiveranstaltungen: Rot, Grün, Türkis kassieren schamlos ab

So werden Parteigünstlinge mit Steuergeld finanziert.WE.
 

[15:15] Kurier: Österreich feiert seinen Nationalfeiertag

Kranzniederlegungen, Angelobung, Leistungsschau: Österreich begeht am Samstag seinen Nationalfeiertag am Heldenplatz ganz traditionell.

Alle Jahre wieder, aber heute das letzte Mal. Der nächste Nationalfeiertag wird der 11. Januar sein, der Geburtstag des Kaisers.WE.
 

[8:50] Krone: Das große Interview Was macht die SPÖ falsch, Herr Lercher?

Der versteht absolut nichts.WE.


Neu: 2019-10-25:

[14:45] OE24: 'Türkis-grüne Stabilität? Ja, bis zur nächsten Asyl-Welle'

Die Chancen für eine türkis-grüne Koalition stehen schlecht, sehr schlecht.

Das wäre zwar die Lieblings-Koalition der Journalisten, aber sie würde nicht funtionieren. Man sieht, dass sich Hr. Kurz beim Sondieren Zeit lässt.WE.
 

[8:00] Kurier: Keine Immunität mehr: Pilz droht juristisches Ungemach

Justizler, macht schnell, solange es euch noch gibt.WE.

[16:25] Schachspieler:
Wie hat dieser komische Typ immer über die FPÖ, KH Grasser und sonstiger m.E. relativ vernünftige Staatsinteressen vertretende antimarxistischen Polit-Vertreter gelästert: “Opositionsbank - Regierungsbank - Anklagebank“. Anklagebank deswegen weil KH Grasser den Roten m.E. den Geldfluss abgedreht hat.
Nun, jetzt sitzt der Herr Oberlehrer, der sein ganzes Leben nur sinnlos und wichtig über alles gemeckert hat selbst vor dem Kadi. Und zwar mit einer Abkürzung: “Oppositionsbank - und direkt auf die Anklagebank“.
Auch eine gute Leistung, wenn man als Linker von der m.E. linksgerichteten Justiz angeklagt wird. Nur werden die Strafen wahrscheinlich milder ausfallen.

Er hat eine ganze Menge von Prozessen am Hals.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Strache: Wenn Hass und Gier zum Katzenjammer werden


Neu: 2019-10-24:

[18:10] Trend: Weltausstellung: Harald Mahrers Expo-Plan für Wien

Wirtschaftskammer-Chef Harald Mahrer will eine Weltklimakonferenz 2025 und eine grüne Weltausstellung 2030 nach Österreich holen.

Solcher grüner Schwachsinn ist an der Spitze der Wirtschaftskammer. Werde Humus.WE.
 

[17:30] WB: Kommentar: SPÖ-Ponchos aller Welt auf zum letzten Gefecht!

[14:50] Krone: Post von Jeannée Holen Sie Ihre Frau dort heraus, Herr Strache!

Sie, der die „Spielregeln“ der Politik kennt wie kein anderer, lassen Philippa als „wilde“ Abgeordnete zu. Setzen sie den Wellen von Hohn und Hass, süffisanten Leitartikeln, ständiger journalistischer Beobachtung, dem Wüten von Social-Media-Idioten und - vor allem - dem gnadenlosen Rachedurst eines Herbert Kickl aus.

Die Artikel kommen schon. Der Rachedurst des HC Strache dürfte nicht viel kleiner sein.WE.


Neu: 2019-10-23:

[18:30] Trend: Philipp Maderthaner, der doppelte Kanzler-Macher

Kampagnenguru Philipp Maderthaner hat für seinen Freund Sebastian Kurz auch die Nationalratswahl 2019 gewonnen. Nun gründet er neben seinem Campaigning Bureau ein neues Beratungsunternehmen.

Kanzlermacher ist er nicht. Das glauben nur die Journalisten. Dass auch für die Kampagnen des kaiserlichen Führungspersonals das beste Talent eingesetzt wird, das man kaufen kann, verwundert nicht.WE.
 

[17:45] Krone: Weitere Amtszeit Sobotka bleibt Erster Nationalratspräsident

Es gibt einen neuen Nationalrat, aber nicht mehr lange.WE.
 

[17:45] Krone: „Parteischädigend“ FPÖ schmeißt Philippa Strache raus!

Warum hat sie ihr Nationalratsmandat angenommen? Sie hat ohnehin nichts zu sagen. Wegen dem Gehalt?WE.
 

[13:50] Unzensuriert: Wiens FPÖ-Chef Nepp empört: Türken geben Gemeindewohnungen via „Facebook“ an Türken weiter

Von der Vergabe einer solchen Wohnung bekommen Wiener, die vielleicht seit Geburt in der Stadt leben und nicht zur türkischen Gemeinde gehören, gar nichts mit. In der Regel wird Wiener Wohnen auch einem Tausch zustimmen, wenn türkische Familien mit österreichischer Staatsbürgerschaft einen entsprechenden Vorschlag einbringen.

Die österreichische Staatsbürgerschaft dürfte dafür gar nicht notwendig sein. Es müssen nur bestimmte Kriterien erfüllt sein. Vermutlich fliessen bei einer solchen Vermittlung ordentliche Ablösesummen.WE.
 

[12:30] Krone: Strache auf Facebook Rundumschlag gegen „ehemalige FPÖ-Wegbegleiter“

„Wie haben ,meine ehemaligen FPÖ-Wegbegleiter‘ es mir gedankt?“, poltert Strache weiter. „In dem (sic) sie in Folge gegen meine Frau Philippa und mich öffentlich Stimmung gemacht haben. Und meiner Frau Philippa nach ihrer demokratischen Wahl in das Parlament sogar widerrechtlich das Mandat absprechen wollten, ihr in Folge die Aufnahme in den FPÖ-Klub verwehrt haben (FPÖ-Selbstschädigung) und unsere Fan-Facebook-Seiten stillgelegt haben“, wettert der Ex-FPÖ-Chef. Da solle jeder einmal über Anstand und Charakter nachdenken.

Er will es immer noch nicht vestehen. Also werden die Enthüllungen kommen müssen. Etwa das mit dem Bauernhaus.WE.


Neu: 2019-10-22:

[18:30] Unzensuriert: SPÖ-Politiker Omar Al-Rawi: Burkiniverbot für Kinder ist „islamophob“, Al-Rawi nach Groteske um Halal-Wohnung rücktrittsreif

So jemand kann bei der echten Moslem-Partei SPÖ Gemeinderat werden.WE.


Neu: 2019-10-21:

[8:00] OE24: 240.000 Euro: Diese Gage spaltet die SPÖ

„Die bringen sich ge­rade alle gegenseitig um“, zeigte sich gestern ein SPÖ-Spitzenfunktionär über den jüngsten roten Konflikt im ÖSTERREICH-Gespräch entsetzt. Anlassfall dieser Eskalation in Rot sind wieder einmal SPÖ-Verträge und verfeindete SPÖ-Lager.

Diese Partei hat wohl keine Führung, die solche Intrigen und Flügelkämpfe verhindern könnte.WE.

[12:35] Leserkommentar-AT:

Die vierte Steigerungsstufe: Feind - Todfeind - Parteifreund - Genosse

[12:45] Die Flügelkämpfe in der SPÖ gibt es schon lange. Aber erst unter Faymann sind sie richtig sichtbar geworden. Derzeit gibt es kein Halten mehr.WE.


Neu: 2019-10-20:

[19:50] Leserzuschrift-AT zu In NÖ geehrt „Leuchtturm der Gesellschaft“: Award für Rackete

Sehr interessant! In Klosterneuburg (Heimat von Mikl-Leitner) wurde der deutschen Rakete der „Globart Award 2019“ übergeben. Liegt das nicht in NÖ und ist da nicht Mikl-Leitner die Landeshauptfrau? Sehr interessant! Eine solche Veranstaltung muss doch finanziert werden. Steuergelder aus NÖ?
Die grüne Masche der machtgeilen Altschwarzen? Wir freuen uns auf diese Zukunft! Rechtsbrecher können in solchen Regierungen wohl mit Auszeichnungen statt mit Bestrafung rechnen...

Schon vor Jahren wusste sogar der Nachbar meiner Fluchtburg, womit Mikl-Leitner erpresst wird.WE.
 

[13:00] OE24: Rendi: 'Schluss mit der Selbstbeschäftigung in unserer Partei', Rote Schlamm-Schlacht um Beratervertrag für Lercher

In dieser Partei ist der totale Krieg ausgebrochen.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-AT zu Für „Politaktivitäten“ 917 Beamte in Sonderurlaub: „Teuer und unfair“

Steuergeldverschwendung wird hoffentlich bald zum schlimmsten Delikt erklärt und bestraft werden!

Das wird laut Briefings einer der Hauptanklagepunkte werden.WE.

[11:20] Der Mitdenker:
Ob Österreich oder Deutschland - Steuerverschwendung ist eine der liebsten Beschäftigungen der Demokratten, denn anderer Leute Geld gibt sich gar wunderbar aus. Und wir reden nicht von ein paar läppischen Millionen, es sind Unsummen, zuerst dem Volk abgepreßt und dann für sinnlose Projekte, die nicht hätten sein müssen ( z.B. Weihnachtsmarktpoller ), Brücken, die nie ans Straßennetz angeschlossen werden usw., ausgegeben werden. Nicht zu vergessen die überüppige Dienstwagenflotte ( wo der Chaffeur "unten" parallel mitfährt, wenn ihro Gnaden den Lufttransport wählt ), der Kahane-u.a.-Kampf gegen rrrrächts - UND die Steuerverschlinger Nr. 1, die "Schutzsuchenden", in deren nimmersatten Rachen mein, Dein, unser Geld nicht fließt, es wird, mit Hochdruck, hineingepumpt.

Die Steuergeldverschwendung ist grossteils Stimmenkauf und der Kauf von Günstlingen.WE.
 

[8:45] Andreas Unterberger: Warum nur Strache und Schaden, aber nicht auch Mailath & Co?

Die linke Kultur-Schickeria kann Steuergeld verprassen, wie sie will.WE.


Neu: 2019-10-19:

[15:00] ET: Kampfansage von Strache nach Deaktivierung von Facebook-Seite: „Ich komme wieder – nicht nur auf Facebook”

Die FPÖ hat die offizielle Facebook-Seite ihres ehemaligen Parteichefs Heinz-Christian Strache deaktiviert.

Warum gibt er nicht endlich Ruhe. Also wird es wohl Zeit für Enthüllungen über ihn.WE.
 

[8:25] OE24: 20.000 Euro Monats-Gage für Partei-Rebell

Die SPÖ ist zwar pleite, aber für manche Riesen-Gagen ist immer noch Geld da.WE.


Neu: 2019-10-18:

[17:15] Krone: Asylwerber in U-Haft Messerattacken in Wullowitz: Zweites Opfer tot

[14:00] Leserzuschrift-AT zu Gespräche mit Kurz: Kogler vor Sondierung: „Recycle nur meine Mappe“

Er nannte die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens, die Bekämpfung der Kinderarmut und einen „politischen Kulturwechsel“ zu mehr Transparenz und Korruptionsfreiheit als zentrale Inhalte. Neues sei da nicht dabei, es sei alles bereits im Wahlkampf Thema gewesen: „Dazu sind wir da, diese Ziele umzusetzen.“ Botschaft an Kurz vor den Gesprächen sei das keine. „Nein, ich recycle nur meine Mappe“, so Kogler mit der Mappe mit dem Plakatslogan „Wen würde das Klima wählen?“ unter dem Arm.

Ja, genau: "Wen würde das Klima wählen?" - Einen intelligenteren Spruch hätte sich niemand ausdenken können. Und weil den Grünen das Klima so dermaßen wichtig ist, trinken sie bei den Sondierungsgesprächen auch durch die Bank Kaffee, und unterstützen damit die heimische Wirtschaft mit ihren Kaffeeplantagen. Sie halten die Transportwege klein, indem sie zu heimisch angebauten Produkten greifen, und die österreichische Kaffee-Ernte soll heuer ja sehr gut sein. Und Kurz kommt den Grünen entgegen, indem er ein Glas heimischen Orangensaft trinkt, um damit seine Verbundenheit mit den Klimazielen und den Grünen zu zeigen. Auch die österreichische Orangen-Ernte war heuer für unsere Bauern sicher wieder zufriedenstellend. Ein herzliches Dankeschön allen Politvertretern und einen herzlichen Gruß an die Glaubwürdigkeit...

[14:30] Sollen sie doch weiter sondieren. Eine solche Koaliton kommt nicht zustande.WE.
 

[8:50] Andreas Unterberger: Wohin geht die ÖVP?

Die ÖVP ist derzeit nur ein Vehikel, um den Chef für seine neue Aufgabe populär zu machen.WE.

[13:00] Leserkommentar-AT:

Besser als den Text vom Herrn Unterberger finde ich den obersten Kommentar des Lesers "Sensenmann"!


Neu: 2019-10-17:

[8:00] Kurier: Stimmenkaiser Kurz, Kickl auf Platz zwei

Engültiges NR-Wahlergebnis. Die langerwarteten Zahlen aus Wien finalisieren die Ergebnisse der Vorzugsstimmen auf Bundesebene.

Diese Nationalratswahl war ein Volksvotum für Hrn. Kurz, sonst nichts.WE.


Neu: 2019-10-16:

[7:30] OE24: Asyl-Killer tötete im Blutrausch

Auch der Bürgermeister des 73-Einwohner-Ortes, Hubert Koller, wollte mit Nachdruck die sofortige Schließung der Unterkunft erwirken. Und die Forderungen wurden erhört. Dienstag um 13 Uhr teilte das Rote Kreuz in einer Aussendung mit, dass das Heim noch in dieser Woche geschlossen wird.

In Oberösterrreichs Politik dürfte die nackte Panik nach dieser Horror-Tat ausgebrochen sein. Dabei hat dieses Asylheim nur indirekt mit der Tat zu tun. Ja, ihr Asyl.Politiker: ihr kommt alle dran, in wenigen Wochen. Zumindest die Keulung ist euch sicher.WE.

[10:15] Leserkommentar-AT zum Mörder-Afghanen Im Mühlviertel:

Hier sieht man wieder (leider zu spät) wie blind und befehlsempfangend unsere Regionalpolitiker sind: Es handelt sich tatsächlich genau um jenen Typen, der bei der (3.?) Führerscheinprüfung ausgerastet ist, wo alle in Deckung gegangen sind, vor seinen Fahrkünsten, und der am Ende der Aktion polizeilich überwältigt werden musste!

Abgelehnter Asylwerber, aber darf noch hier sein, weil ja noch gegen den Bescheid berufen wird. Wer darf das wohl zahlen? Bitte gleich eine Gesamtrechnung, was dieser Einzelfall uns materiell kostet! ....wobei das sowieso völlig nebensächlich ist, bei dem angerichteten persönlichen Leid!!!!
Und dann sagt der Bürgermeister "er war so integriert, verläßlich, nur in letzter Zeit nicht mehr ganz so verläßlich" ?????
Mein Bürgermeister hat die gleiche Parteifarbe, und handelt genau gleich. Die Gemeinden brauchen das Geld vom Land und sind daher erpreßbar, und das Land braucht Geld vom Bund, ist auch erpreßbar.... Drum haben Regionalpolitiker bis ins letzte ländliche Eck oft gegen ihren eigenen Instinkt und Verstand die Asylforderer akzeptiert.

Dann wurde dieser Typ sogar polizeilich auf Extremismus geprüft: sehr religiös aber friedlich. He Leute, lest den Koran oder zumindest Bücher die sich kritisch mit dem Islam befassen! Die Welt ist von den Koranjüngern für Allah von jeglichen Ungläubigen zu befreien, also wird Weltfrieden erst möglich, wenn wir 100% oder 0% Islam haben: "tötet die Ungläubigen, wo immer ihr auf sie trefft" hat wohl jeder schon mal gehört?

Also Bürger und -meister fürchtet euch sehr, wenn ihr einem Moslem seine Wünsche nicht vollständig erfüllen könnt, jeder Moslem hat einen göttlichen Auftrag. Und sollte er bei diesem Auftrag sein irdisches Leben verlieren, ist dies das Beste, was ihm passieren kann: 5040 Frauen winken ihm im Paradies (72 Jungfrauen + jeweils ihre 70 Dienerinnen)

Diese ganzen Politiker kommen dran. Sogar dem früheren, grünen Autofahrer-Terroristen Anschober kriecht offenbar schon die Angst vor der Volkswut hoch.WE.


Neu: 2019-10-15:

[18:35] ET: Messer-Attacken in Wullowitz – Asylheimschließt nach Bürgerforderungen – Hofer: „Bestie“ sollte längst abgeschoben sein

[16:45] ET: Österreich: Neun von zehn zusätzlichen Arbeitsplätzen gehen an Migranten

Hier ist sie, die Konkurrenz am Arbeitsmarkt.WE.

[20:00] Der Silberfuchs:
Was sind denn das für zusätzliche Arbeitsplätze? Würde mich mal interessieren -- etwa in der Verwaltung; noch mehr Wasserkopf-Multikulti-Inklusionsbunt mit Niedrig-IQ???

Ich nehme an, am Bau und in der Reinigung.WE.
 

[8:00] Krone: Immunität greift nicht Mandat schützt Philippa Strache nicht vor Strafe

Falls die Straches es noch nicht bemerkt haben: die FPÖ will, dass sie verschwinden.WE.


Neu: 2019-10-14:

[12:15] OE24: SPÖ-Pleite: Jetzt folgen Kündigungen in der Parteizentrale

[10:30] Krone: Falsches Signal? Nach Kritik: Dornauer (SPÖ) will Porsche loswerden

Die roten Affen haben wohl echte Luxus-Probleme.WE.


Neu: 2019-10-13:

[17:00] Unzensuriert: SPÖ Parteivorsitzende Rendi-Wagner will keine Sessel-Kleberin mehr sein!

In dieser Partei sickert wohl alles an die Medien raus. Auch deswegen wirft sie hin.WE.
 

[15:00] Krone: Vorarlberg: ÖVP verpasst Absolute, FPÖ stürzt ab

Dank der Strache-Sache hat es die FPÖ wieder einmal schwer erwischt.WE.
 

[10:35] Leserzuschrift-AT zu Hürde für Türkis-Grün? Sigrid Maurer: „Ich bin eigentlich eine Nette“

Das "Schreckgespenst" das allen Österreichern den Stinkefinger gezeigt hat, rudert zurück und will plötzlich nett sein... Solche Personen haben in einer Regierung absolut nichts verloren! - Bitte lieber Kaiser, übernehmen Sie endlich!

Von solchem grünen Schrott hat Hr. Fellner in seinem gestrigen Artikel geschrieben. Im November solten wir den Kaiser bekommen.WE.
 

[8:15] Krone: Stimmabgabe seit 7 Uhr Tiefschwarzes Vorarlberg wählt einen neuen Landtag

Dort ist nichts wirklich schwarz. Der Wallner ist ein extrem Linker. Aber bald werdet ihr vom heutigen Österreich abgespalten und kommt zum Königreich Alpenraum.WE.


Neu: 2019-10-12:

[17:15] OE24: Wen wählt Kurz: Pest, Cholera oder Ebola?

Auch hier erkennt man die Präferenzen der Journalisten für eine schwarz-grüne Regierung. Würde kaum funktionieren.WE.
 

[15:50] Guido Grandt: MORDKOMPLOTT JÖRG HAIDER & der MOSSAD – Fakten & Verschwörungstheorien!

[8:30] Krone: SPÖ hat es schwer „Erneuerungsprozess“? Kaum Licht im roten Tunnel

Die SPÖ versucht, aus der Abwärtsspirale herauszukommen, doch die Partei macht es sich selbst nicht leicht. Im Vorfeld der gestrigen Präsidiumssitzung diskutierten die Roten wieder einmal über Nebenschauplätze, etwa darüber, wer welches Fahrzeug haben dürfe. Und auch die Personaldebatte verstummt nicht.

In diesem Parteipräsidium dürften fast nur Erpresste sein. Deren Handler bestimmen dann. Aber nicht mehr lange. Dann kommt die "Humuswerdung". Wenn sie Glück haben, per Keulung oder an der Laterne. Wenn sie Pech haben, wie der rote? Räuberhauptmann am Kreuz. Es muss für Sozialisten sehr demütigend sein, am Kreuz hingerichtet zu werden.WE.


Neu: 2019-10-11:

[14:50] ORF: Steinkrebse behindern Hochleistungsbahn

Diese Beamten hat der grüne Wahnsinn gebissen.WE.
 

[14:45] Guido Grandt: MORDKOMPLOTT JÖRG HAIDER: „Angsterzeugung, Hetze, Gerüchte, Lügen & Manipulationen!“ – Mediale Propaganda-Techniken & Verunglimpfung!


Neu: 2019-10-10:

[17:00] Trend: Gagenaffäre um Austrian Airlines Betriebsräte

So ist das also: wenn man die Gehälter der Betriebsräter verdoppelt, dann stimmen sie auch dem Personalabbau zu. Normalerweise nennt sich das Korruption.WE.
 

[15:30] WB: Mit der „Salami-Taktik“ soll die FPÖ zerstört werden

Wer gedacht hat, dass die linken Schreiberlinge nach dem medialen Dauerfeuer gegen die FPÖ durch das schlechte Wahlergebnis der Partei nun gebremst werden, der irrt im großen Stil.

Diese Linken glauben also, die FPÖ wäre schon halb tot. Sie wissen auch nicht, dass die FPÖ die Partei ist, an der sie sich reiben müssen. Dass sie mit dem Systemwechsel selbst Humus werden, können sie sich nicht vorstellen.WE.
 

[13:30]  Krone: Warnt vor „Linkswende“ Sondierungs-Poker: FPÖ nimmt sich aus dem Spiel

Nicht mehr lange wird sondiert werden können.WE.


Neu: 2019-10-09:

[14:45] ET: „Christkind wird keine neue Regierung bringen”: FPÖ-Chef erwartet langwierige Regierungsbildung in Österreich

[18:00] Leserkommentar-AT:
In meiner Gegend stehen bezeichnenderweise noch genau 2 übriggeblieben Wahl-Plakate: "Ohne uns kippt Kurz nach links" ....diese Botschaft soll wohl auch nach der Wahl noch bleiben, wenn gar keine Koalition sonst zustande kommt!

Ich würde da nichts hineininterpretieren. Es wurden einfach noch nicht alle Wahlplakate entfernt.WE.
 

[14:35] ET: Kurz erhöht den Einsatz: Das Ende illegaler Migration und gesunde Wirtschaft gehen vor Klimaschutz

Ausser der FPÖ wird es so keinen Koalitionspartner finden. Ich denke, das ist eine Aussage für seine neue Aufgabe.WE.
 

[8:00] Krone: Unmut über Karenzgeld Philippa verliert Rolle als Tierschutzbeauftragte

Philippa Strache wird ihre Rolle als Tierschutzbeauftragte der FPÖ endgültig verlieren. Geschehen soll dies vor der konstituierenden Sitzung des Nationalrats am 29. Oktober. Offiziell wurde Strache nie für diese Funktion bezahlt, sondern als „Social-Media-Beauftragte“ des freiheitlichen Klubs. Ihr Gehalt von 9500 Euro soll sie laut APA-Informationen auch während der Karenz bezogen haben.

Das ist wirklich eine sehr teure Frau.WE.


Neu: 2019-10-07:

[19:20] ET: Totgesagte leben länger: Strache-Partei könnte es auf Anhieb in den Nationalrat schaffen

[16:10] ET: Österreich: Bundespräsident beauftragt Kurz mit Regierungsbildung

[12:25] OE24: Philippa-Rauswurf: Der FPÖ droht die Rache von Strache

Natürlich kann sich HC an anderen Funktionären rächen. Aber auch diese Funktionäre wissen sicher, womit man ihn in der Hand hat.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Nie wieder!

Nie wieder einen solchen Wahlkampf: Das ist das, was sich jetzt (fast) alle Österreicher wünschen. Und doch gibt es keine Garantie, ja nicht einmal eine Wahrscheinlichkeit, dass sich ein solcher nicht wiederholt.

Nie wieder Demokrattie! Heil dem Kaiser! Wir wollen keine Wahlen und Wahlkämpfe mehr.WE.
 

[7:30] Krone: Gezerre um NR-Mandat FPÖ will mit den Straches nichts mehr zu tun haben


Neu: 2019-10-06:

[18:30] Krone: Andreas E. gesteht: „Ich habe gerade fünf Menschen umgebracht“

„Ich habe gerade fünf Menschen umgebracht“ - mit diesen Worten betrat Andreas E. (25) in den frühen Sonntagmorgenstunden die Polizeiwache in Kitzbühel. Der Tiroler dürfte das Beziehungs-Aus mit Nadine H. (19) nicht verkraftet haben. In Rage und Wut soll er zur Pistole gegriffen und ein regelrechtes Massaker im Wohnhaus seiner Ex-Freundin angerichtet haben. Fünf Menschen sind nun tot.

Ich habe da meine Zweifel, dass das wirklich ein echter Österreicher gemacht hat. Das sieht eher nach islamischem Ehrenmord aus.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Gucci, nicht Ibiza

Die FPÖ wurde echt gelegt. Ich nehme inzwischen an, man hat dazu HC Strache eine echt teure Frau "zugeführt".WE.


Neu: 2019-10-05:

[17:00] Unzensuriert: Grüne „Progressiver“ Links-Flügel drängt wieder ins Rampenlicht

[13:50] Krone: Landeschef macht Druck Haimbuchner will Strache-Gattin nicht im FPÖ-Klub

Man will das Thema Strache jetzt wohl endgültig abschliessen.WE.
 

[9:10] Andreas Unterberger: SPÖ versucht sich mit neuem Mann ins Koalitionsspiel zu bringen

Die Roten wollen natürlich wieder an die staatlichen Futtertröge. 2 Jahre waren sie ausgesperrt.WE.


Neu: 2019-10-04:

[18:15] Trend: trend.at › Politik Gerhard Zeiler: "Neustart, sonst droht der SPÖ das SPD-Schicksal"

Die wirklichen Tabu-Themen der SPÖ werden bewusst nicht angesprochen.WE.
 

[16:00] Krone: „Kapitel beenden“ Tirols FP-Chef gegen Philippa Strache im Parlament

2500 Euro Mietzuschuss und 9500 Euro Gehalt für die ehrenamtliche Tierschutzbeauftragte Philippa Strache sei nicht der Anspruch, den er an die FPÖ habe, meinte Abwerzger zur „Tiroler Tageszeitung“. „Wenn wir sagen, wir sind die Soziale Heimatpartei, dann geht das nicht, abgesehen von Vorwürfen, die im Raum stehen, dass auch Luxusartikel bezahlt wurden“, fügte er hinzu.

Genau solche Sachen haben der FPÖ am vergangenen Sonntag so enorm geschadet.WE.
 

[7:50] Krone: Ergebnis komplett Amtlich: 75,6 Prozent Wahlbeteiligung bei ÖVP-Sieg

Wirkliche Regierungsverhandlungen dürfte es nicht mehr geben.WE.
 

[7:45] Andreas Unterberger: Wie masochistisch sind ÖVP und FPÖ?

Erste wichtige Erkenntnis: Auch nach ihrem Scheitern sind rückblickend 58 Prozent der Österreicher mit der Regierung Kurz zufrieden. An deren Beginn waren es übrigens 57 Prozent gewesen.

Diese Nationalratswahl war ein Volksvotum für Hrn. Kurz, nichts anderes.WE.


Neu: 2019-10-03:

[14:15] Leserzuschrift-AT zu Zu Gast in der Hofburg Kogler bekam keine Tipps von Van der Bellen

Schaut man sich das Foto mit van der Bellen und Kogler an, kommen einem Bedenken. Kein Kurz, keine Rendi-Wagner, kein Hofer, keine Meinl-Reisinger hätte es - aus Respekt vor dem Amt - gewagt, sich in einer derart theatralischen Pose mit dem österreichischen Bundespräsidenten fotografieren zu lassen. Ganz anders ist es mit Kogler. Hier sieht man zwei Parteifreunde und Verbündete, die ihren Sieg (bzw. "geglückten Coup") feiern. So viel zur "Neutralität" und "Überparteilichkeit" des derzeitigen österreichischen Bundespräsidenten.

Ich denke nicht, dass eine Koalition mit den Grünen möglich ist, weil diese jetzt schon massive Forderungen stellen.WE.
 

[7:00] OE24: Blauer Geheimplan zum Regieren

Laut Blauen 'mag Kurz die Roten gar nicht und mit den Grünen wird es nicht klappen.'

Also wird sondiert bis zum Systemuntergang. Dauert nicht mehr lange.WE.


Neu: 2019-10-02:

[8:00] Andreas Unterberger: Der Pyrrhussieg

Hr. Unterberger versteht auch nicht, was da gelaufen ist. Weil er sich den Systemwechsel nicht vorstellen kann.WE.


Neu: 2019-10-01:

[16:10] OE24: So schwer schadete der Spesen-Skandal der FPÖ

Analyse von Politikwissenschafter Plasser und Wahlforscher Sommer - ÖVP sei "Nutznießer" gewesen.

Jetzt versteht man auch, warum die FPÖ keine Koalition mit der ÖVP mehr will.WE.
 

[12:45] OE24: Porträt: 15 Jahre Strache bei der FPÖ

Krone: „Familie schützen“ Knalleffekt: Strache zieht sich aus Politik zurück

Er hat jetzt seine letzte Aufgabe als Stimmenbringer für Sebastian Kurz erfüllt und kann sich in die Fluchtburg zurückziehen. Ich denke, wir werden ihn wiedersehen. Als was weiss ich aber nicht.WE.
 

[7:30] Krone: Fast 918.000 Stimmen Briefwahl: Grüne gewinnen drei Mandate dazu

Einen Rekord von 925.090 abgegebenen bzw. 917.927 gültigen Stimmen erreichten die Briefwähler bei der Nationalratswahl - und sie haben kräftig umgerührt. Die Mandatsstände aller Parteien haben sich gegenüber Sonntag verändert. Wahlsieger ÖVP verlor zwei auf 71 Mandate. Die Grünen profitierten stark: Sie bekamen noch drei Mandate auf 26 dazu - und haben damit ihr bestes NR-Ergebnis aller Zeiten eingefahren.

Jetzt durften endlich die grünen Wahlfälscher ans Werk gehen.WE.
 

[7:30] Krone: Gefallener FPÖ-Chef Tag der Abrechnung: Strache wird suspendiert

Jetzt braucht man ihn wirklich nicht mehr. Aber die Schafe, auch in den Redaktionen verstehen es nicht.WE.


Neu: 2019-09-30:

[16:15] Der SPÖ-Bobo ist schon weg: "Nein, da bin ich sicher kein Sesselkleber"

[16:15] Krone: Kann das was werden? Grüne formulieren erste Koalitionsbedingungen

Nach dem Wahlsieg stehen die Zeichen vorerst einmal auf Türkis-Grün. Doch leicht wird das nicht, inhaltlich trennen die beiden Parteien Welten voneinander. ÖVP-Chef Sebastian Kurz erwartet lange und zähe Regierungsverhandlungen, sein grünes Pendant Werner Kogler sprach mit der Sozialhilfe-Reform und Ökosteuern bereits zwei heiße Themen an.

Ja, es wird lange dauern, bis zum Systemuntergang.WE.
 

[16:15] Kurier: Zwölf Lehren aus der Nationalratswahl

[7:00] Krone: Am wahrscheinlichsten: Österreich steuert auf türkis-grüne Koalition zu

Das sind die Träume von Journalisten. Mit den grünen Hochverrätern wird Hr. Kurz niemals koalieren. Ich kenne inzwischen das maximale Ablaufdatum dieses Systems. Man wird aber den Abbruch früher machen. Also wird bis zum Systemende sondiert und verhandelt werden. Koalition wird es keine mehr geben.WE.

[8:45] Leserkommentar-DE:

ÖVP + Grüne = Regierung ... Den Medien wäre das natürlich ein Traum ... das Naheliegende und Wünschenswerteste für sie. Dabei ist es nur stöchiometrisch sinnvoll, die beiden Sieger der Wahl zu kombinieren zu einem Siegerpakt. Doch damit würde man die Wähler ganz sicher betrügen, vor allem jene der ÖVP. Bewahre Gott, dass Kurz mit der grünen Pest paktiert. Wird er wohlweislich nicht tun. Wehe, aber doch. Aber uns zeigt diese “Auswertung” auch deutscher Medien, wie giftgrün diese sind und dass sie partout die grüne Gefahr für Wirtschaft (Verbote klimaschädlicher Produkte satt), Gesellschaft (noch mehr Zuwanderung gefällig?, Zerstörung der Schulleistungen) und Finanzsystem (was das alles kostet?) nicht sehen wollen.

[9:45] Ja, das möchten die grünen Journalisten. Aber wir wissen, die Grünen werden Humus.WE.

[9:05] Aviator:

Ja, ich glaub auch, dass man in dieser Situation natürlich so lange sondieren kann, bis sich alles ändert. Und wenn sich alles geändert hat, dann haben wir einen sogar vom Volk gewählten, legitimierten, beauftragten Hr. Kurz für eine hohes Amt!? Die Schreiberlinge wollen Schwarz- Grün, wobei sie natürlich davon träumen: GRÜN-schwarz-es Schwanz mit dem Hund wedeln! Davor wird sich Basti hüten.

Und sollte Wirtschaft & Finanz noch so lange durchhalten, dass man wirklich noch regieren muss, dann kommt vielleicht Schwarz+Pink+Einzelgänger?
PINK: haben schon beim Regierungssturz nicht mitgemacht, müssen mitregieren bevor der Hype zu Ende geht! Sind für Kurz programmatisch/größenmäßig das geringste Übel aus dem linken Bereich.
BLAU: von dort braucht Kurz dann noch ein paar Stimmen für eine Mehrheit, lebt bei den eigenen Themen ohnehin die Kurz-Koalition weiter, dafür wird eine Minderheitsregierung nicht gestürzt. Nach Partei-Ausmistung, guter Arbeit, generell verschärfter Wirtschaftslage können sie auf Rückkehr ihrer potentiellen Wähler hoffen, den die wechseln never-ever ins linke Lager.

[9:45] Es wird einfach so lange Verhandlungen ohne Ergebnis geben, bis das System untergeht. Das passiert auf jeden Fall noch 2019. Mehr dazu in meinem Artikel über die Nationalratswahl, der noch heute erscheint.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Die Koalitionsverhandlungen nach der gestrigen Wahl in Österreich werden sicher nicht einfach. Eventuell muss Kurz am Ende sogar eine Minderheitsregierung wagen oder erneute Neuwahlen ausrufen. Ich glaube aber nicht, dass man die Verhandlungen ohne Ergebnisse bis ins 3. Quartal 2020 bzw. bis nach Trumps Wiederwahl ziehen kann / darf.

In Deutschland hat es nach der letzten Bundestagswahl über 6 Monate gedauert, bis eine neue Koalition stand. Das System geht noch in 2019 unter, dass weiss ich jetzt.WE.
 

[7:00] Krone: Haimbuchner zu Fiasko „Macht keinen Sinn“: Absage an Koalitionsgespräche

Die FPÖ weiss auch was kommt und will keine Koalition mehr.WE.
 

[7:00] Kurier: So lief die Nationalratswahl 2019: Alle Ergebnisse im Überblick, Wählerstromanalyse: Wer hat an wen verloren, wer wo gewonnen?

Das war ein Volks-Votum für Hrn. Kurz, sonst nichts.WE.


Neu: 2019-09-29:

[19:00] Krone: SPÖ rettet Platz zwei Kurz und Grüne triumphieren, FPÖ stürzt massiv ab!

Die Nationalratswahl ist geschlagen, der haushohe Favorit hat gewonnen: Die ÖVP von Sebastian Kurz kommt in der jüngsten ORF-Hochrechnung mit 37,1 Prozent klar auf Platz eins. Deutlich dahinter landet die SPÖ mit 21,8 Prozent. Die zuletzt in Turbulenzen geratene FPÖ stürzt ab und kommt auf 16,0 Prozent - vor zwei Jahren waren es noch 26,0 Prozent gewesen. Dahinter stürmen die wiedererstarkten Grünen auf Platz vier, sie erreichen 14,0 Prozent. Die NEOS legen auf 7,8 Prozent zu, die Liste JETZT verpasst mit 2,0 Prozent den Wiedereinzug in den Nationalrat.

Hr. Kurz hat ein besonderes Volks-Votum für seine künftige Aufgabe bekommen. Die SPÖ wurde etwas zerzaust. Die FPÖ wurde in den letzten Wochen bewusst halb tot geprügelt. Dass die Grünen mit aktuellen Klima-Hype einen Erfolg haben werden, war abzusehen. Dafür wurden die Pilze vernichtet.WE.
 

[17:50] Kurier: Riesenjubel bei ÖVP: "Heute ist Tag der Volkspartei"

Nein, es ist nicht der Tag der ÖVP, nur der von Hrn. Kurz. Die, die da jubeln, wissen alle nicht, was er wird. Auf deren T-Shirts steht: "Wir für Kurz".WE.
 

[17:15] Kurier: Live-Ticker zur NR-Wahl: Kurz siegt mit Rekord-Vorsprung

Wichtig ist: "Kurz siegt". Wie weit sich die Ergebnisse noch verändern werden, ist nicht einfach zu sagen. Von den grossen Städten ist noch nichts ausgezählt.WE.
 

[8:45] OE24: So läuft heute die Schicksalswahl

Schicksalswahl wird das keine sein. Ich erwarte auch keine Regierungsbildung mehr, weil vermutlich bereits kommende Woche der Crash kommt.

PS: die "Wahlzuckerl" des kommenden Aussenministers Seiner Majestät waren gar nicht so schlecht. Diese habe ich zusammen mit einem Kugelschreiber im Briefkasten gefunden.WE.


Neu: 2019-09-28:

[18:30] Staatstreich: Österreich: Ein angeblicher FPler rührt in der Zentralbank um

[15:30] Schachspieler zu Neuer Rekord: Über eine Million Wahlkarten ausgestellt

Somit wissen wir wo die “Reise“ hingeht. Nämlich in Richtung “Erdbeben- Sieg“ der Grünen. Denn bei der Wahlkartenauszählung sind die Grünen “traditionell“ auch immer die Gewinner und die gestrige Klimademonstration in den Städten tut ihr Übriges. Der ORF- ist m.E. auch schon vom “Rotfunk“ zum “Grünfunk“ mutiert. Man kann es bei der Dauer der Sendezeiten und Art der Berichterstattung, die den jeweiligen Parteien gewidmet ist, beobachten.

Also auf zum fröhlichen Wahlfälschen. Allen Wählern wurden Antragsformulare für Wahlkarten zugeschickt. Daher ist diese hohe Zahl kein Zufall.WE.
 

[14:00] Krone: Kurz mit klarem Abstand am öftesten in Zeitungen

Das sollte einen nicht verwundern. Man sollte den ÖVP-Wahlkampf mit anderen Augen betrachten. Es geht dabei eher um die zukünftige Aufgabe von Hrn. Kurz.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Heiteres, Dummes, Skandalöses, Untergegangenes: 26 Mal Wahlkampf

Es ist gut zu wissen, dass es solche grauslichen Schlammschlachten, auch genannt Wahlkämpfe in Zukunft nicht mehr geben wird.WE.


Neu: 2019-09-27:

[16:45] OE24: Strache: Pläne für eigene Partei zur Wien-Wahl 2020?

Die Explosion der FPÖ in zwei Fraktionen ist nach der Nationalratswahl ziemlich sicher: Aus dem Umfeld von Heinz-Christian Strache sickern konkrete Pläne durch, dass der Ex-Vizekanzler mit einer eigenen Liste in die Wien-Wahl starten will.

Ich denke aber nicht, dass er das macht. Diese Gerüchte sind sicher nur dazu da, damit niemand durchblickt, was die Ibiza-Sache wirklich war.WE.


Neu: 2019-09-26:

[15:50] Kurier: Die 13 Tage, die die Republik veränderten

17. bis 29. Mai 2019 – innerhalb von nicht einmal zwei Wochen geschehen Ereignisse, die es in der Zweiten Republik noch nie zuvor gegeben hat.

Niemand versteht, warum es da wirklich ging: man hat einige Personen aus der damaligen Regierung geholt.WE.
 

[9:50] ET: Österreich ruft den „Klimanotstand“ aus – FPÖ spricht von „Klimahysterie“

Die sind total irre geworden, nur die FPÖ hat dagegen gestimmt. Es ist festzuhalten, dass ÖVP-Chef Kurz kein Nationalratsmandat hat. Also ist auch die ÖVP wohl ein Fall für den Henker.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Die Neos: Der Liberalismus hat sich nach links verirrt

Wozu es diese Partei geben soll, ist mir nie richtig klar geworden. Es ist eine weitere Grün-Partei, wenn auch nicht ganz so marxistisch. Tanzen müssen die nach der Pfeife ihres Finanziers und Commanders Haselsteiner. Überall, wo der Staat baut, sieht man die Schilder von Haselsteiners Strabag. Da kann man sich schon vorstellen, warum.WE.


Neu: 2019-09-25:

[17:00] ET: Ex-Chefredakteur von „Die Presse”: Ungarn war für Österreich in der Frage der Zuwanderung „lebensrettend“

[13:20] OE24: Bodyguard verhaftet: Straches Spesen & ein Sackerl Russen-Geld?

Taschen mit Geld? In der Anzeige, die zu den Spesen-Ermittlungen führte, wird Strache auch noch vorgeworfen, dieser habe bereits vor 2015 „regelmäßig Sporttaschen mit hohen Summen Bargeld erhalten“. Es würde Fotos von Bargeld im Kofferraum geben. Diese Gelder sollen von russischen Geschäftsleuten stammen. Strache droht gerade ­allen mit Klage.

Man kann jetzt spekulieren, warum dieser Leibwächter Material über HC Strache sammelte. Wollte er vielleicht an diesem Bargeld beteiligt werden? Dass Strache zumindest einmal in eine Geheimdienstfalle ging, ist mir bekannt. Man hat uns eine Menge Details dazu erzählt.WE.


Neu: 2019-09-24:

[14:00] Krone: Legte er die Falle? Ibiza-Knalleffekt: Ex-Strache-Bodyguard in Haft!

Der ehemalige Leibwächter von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ist im Auftrag der Staatsanwaltschaft Wien von der Soko Ibiza am Montag kurz vor Mitternacht verhaftet worden. Bei dem Verdächtigen handelt es sich nach Informationen der „Krone“ um einen Wiener FPÖ-Bezirksrat und Polizisten. Er soll sich als Informant an der Organisation der Falle in Ibiza - das Video aus der Finca führte bekanntlich zu Neuwahlen in Österreich - beteiligt haben. Auch bezüglich Spesenabrechnungen Straches soll der Mann belastendes Material gesammelt haben. Wegen des Verdachts der Erpressung drohen ihm nun bis zu fünf Jahre Haft.

Die Medien stochern schon wieder im Ibiza-Nebel herum. Das war die Exit-Strategie für bestimmte Personen aus der Kurz-Bundesregierung.WE.
 

[8:10] Krone: Grüner Klimafonds Van der Bellen für höheren Beitrag Österreichs

Der grüne Bello ist also auch zum Greta-Schauen nacn New York geflogen. Auf Staatskosten natürlich. Und er wirft weiter mit unserem Steuergeld um sich.WE.


Neu: 2019-09-23:

[7:25] Andreas Unterberger: Wenn die Linken in Panik geraten

Diese Linken von der SPÖ wissen noch nicht, dass sie bald Humus sein werden.WE.

[9:10] Der Schachspieler:

Die Linken geraten derzeit vor der Wahl tatsächlich in Panik. In den Zeitungen wird nun pausenlos und verzweifelt auf die FPÖ eingedroschen mit allerlei haltlosen Behauptungen. Von der jahrelangen, grünen “Chorherr Connection“ liest man nichts. Da müssen doch m.E. zig-tausende von Euros geflossen sein was auch lediglich auf oe24tv vorgetragen wurde. Im “Rotfunk“ hört man nichts. Es wird manchmal lediglich von “finanziellen Zuwendungen“ anstatt von Bestechung oder Korruption gesprochen. Wenn man sich die Wikipedia- Lebensläufe der Chefredakteure all der Linksblätter anschaut, so hat jeder dieser “gescheiten“ Herrschaften eine SPÖ-Vergangenheit.

Und da soll noch jemand behaupten, dass der Journalismus in AT “unabhängig“ ist. Ca. 20% der Österreicher haben diesen Sachverhalt erkannt und lassen sich eben nicht von den Schmierblättern beeinflussen. Und das ärgert die linke Brut am meisten und nun wissen diese Figuren nicht wie sie damit umgehen sollen. Denn in der Honecker- DDR waren immer fast 99% für das Rote Regime. Natürlich nur auf Grund der Unterdrückung und Einschüchterung.

[9:30] Ja, die Roten sind in Panik. Denn sie sehen, dass sie weitere Jahre von den bundesstaatlichen Futtertrögen ausgesperrt werden. Von der wirklichen Gefahr für sie ahnen sie noch nichts.WE.
 

[7:25] Krone: „Wunderbar bezahlt“ Skurril! Ärztin erhielt Job-Angebot mit 73 Jahren

Frau Dr. K. informierte sofort Thomas Szekeres, den Präsidenten der Ärztekammer, von dem bizarren Abwerbeversuch. Ihre Vermutung: Hier wird Personal für das Krankenhaus Nord gesucht.

So begehrt sind wohl nur Ärzte, wenn man ein neues Krankenhaus füllen muss.WE.


Neu: 2019-09-22:

[12:20] Unzensuriert: Heumarkt Grüner Anstand: Spenden aus der Immobilienbranche als halbe Wahrheit

Für das Heumarkt-Projekt wurden also vorab Schmiergelder gezahlt. Warum sitzen die noch nicht im Knast?WE.
 

[8:35] Kurier: Wiener Spitäler: Die schwere Last der Gastpatienten

Wien versorgt immer mehr Patienten aus anderen Bundesländern. Laut Stadt ist nun das Limit erreicht.

Das sind alles Beitragszahler. Über die vielen Ausländer, die sich gratis behandeln lassen, wird aber nicht gesprochen.WE.


Neu: 2019-09-21:

[8:50] OE24: Korruptionskrimi: Wer an Chorherrs Verein bezahlt hat

Frage: welchen Parteien könnten solche Korruptions-Aufdeckungen eine Woche vor der Nationalratswahl nützen? Parteien, die die Stimmen der Grünen haben wollen: Pilz, Neos, SPÖ. Von dort wird dieses Material wohl kommen.WE.

[13:30] Leserkommentar-AT:

Einer der schönsten Aspekte der NR-Wahl 2017 war für mich, dass die Grünen aus dem Parlament geflogen sind. Diese Bande an naturwissenschaftlich ahnungslosen, österreichhassenden, männerverachtenden, technik- und industriefeindlichen, sprachverhunzenden, fortschrittverhindernden, autofahrerbeschimpfenden, kommunistischen Dampfplauderern, sind nur von Wohlstandsverwahrlosten wählbar, denen jeglicher Bezug zu Wertschöpfung, Heimatgefühl und physikalischen sowie biologischen Grundlagen abhandengekommen ist. Unterm Strich - von nichts eine Ahnung, aber das auch noch laut und stolz hinausplärren.

Zeugnis dieser unverdaulichen linken Ideologie ist ja der kettenrauchende BP in seiner Hüpfburg, der den einheimischen Frauen schon mal empfahl aus Solidarität mit einer frauenverachtenden Ideologie Kopftuch zu tragen. Doch leider haben es der giftgrüne BP und sein machtgeiler, schwarzer Erfüllungsgehilfe geschafft, eine gut funktionierende Regierung zu zerstören, so dass die Grünen in Kürze wieder in den NR einziehen werden. Doch dabei haben sie sich verkalkuliert, denn weder konnte die FPÖ im erhofften Ausmaß zerstört werden, noch wachsen trotz exzessiver Grünpropaganda in allen System-Lügen-Medien (Klima, Klima, Klima) die Umfragewerte für diese in den Himmel und bei den Grünen sind die Umfragen ohnehin immer notorisch besser, als die Wahlergebnisse. In wenigen Tagen haben wir Gelegenheit den Meinungsforschern und dem Grün-Intriganten in der Hofburg eine ungute Überraschung zu bereiten. Macht das bitte – WIR können das.

[14:10] Ich erwarte, dass die Grünen trotz des grün-grünen Kriegs diesesmal in den Nationalrat kommen. Aber lange sollte es die Quatschbude nicht mehr geben.WE.

[15:00] Schachspieler:
Die Umfrage- Werte der Grünen sind notorisch immer besser als deren Wahlergebnisse. - Ja, und bei der Auszählung der Briefwahl gewinnen diese Grünen “traditionell“ auch immer dazu. Meist sogar ein Mandat, das dann bei den Blauen aus rechnerischen Gründen abgezogen wird. Obwohl aber eigentlich Rot - Grün “kommunizierende Gefäße“ sind.
Warum sind die Grünen so begeisterte Briefwähler? - Sind die zu faul zur Urne zu gehen oder fahren sie zum Wochenende mit dem CO2 verursachenden Auto ins “Grüne“ oder sind die immer im Urlaub? Oder werden die Briefwahlen zu Gunsten der Grünlinge manipuliert?
Irgendwas ist da richtig faul. - Mir geht dieses Grüne Verarschungskonstrukt ordentlich auf die Nerven.

Dass mit den Briefwahlstimmen manipuliert wird, haben wir bei der Präsidentenwahl 2016 gesehen.WE.
 

[7:45] Kurier: Immunität von Pilz und Dönmez aufgehoben

Beide Abgeordnete wurden vom Nationalrat ausgeliefert, damit ist der Weg für Ermittlungen frei.

Massen von Prozessen erwarten jetzt den Meisterkläger Pilz. Aber das wird nicht sein wirkliches Problem werden, ich wage ein Prognose. Die Massen von Feinden, die er sich geschaffen hat, werden ihn im Systemwechsel vermutlich vor dem Parlament auf ein Kreuz nageln lassen.WE.


Neu: 2019-09-20:

[7:30] Krone: Bauklötze durchgeboxt: Schönbrunn-Villen: Nächste Anzeige gegen Chorherr

Andreas Unterberger: Das Ibiza der Grünen: ein moralischer Tiefpunkt

Wen würde der Anstand wählen? Wen auch immer – aber sicher nicht die Grünen, obwohl sie genau diese Frage landauf, landab plakatieren. Die Grünen sind, ob nun in Gestalt der Kogler- oder der Pilz-Partei, sicher die größte Bedrohung für den demokratischen Rechtsstaat unter den wahrnehmbaren Parteien. An dieser Erkenntnis kann auch die massive Unterwanderung vieler Medien – mit dem ORF an der Spitze – und damit auch die Beherrschung der Berichterstattung durch Grünsympathisanten nichts ändern. Die Grünen haben unter allen Parteien eindeutig den massivsten Hang zum Totalitarismus (wenn man einmal die Kandidatur der Kommunisten übergeht).

Korrupt, total korrupt, Grüne. Korruption gibt es auch anderswo, aber bei den Grünen, wenn sie an der Macht sind, scheint sie besonders stark zu sein. So wird etwa gerade vor meinem Wohnhaus in Wien die Strasse erneuert. Es gibt keinen Grund dazu. Welche Baufirma das macht? Die vom Neos-Finanzier.WE.

[8:20] Der Mitdenker:

Das gibt es in D auch. Buckelpisten, Loch an Loch, werden nicht erneuert. Aber glatte Straßen, wo alles rollte, werden monatelang, ganz oder halbseitig, gesperrt und neu gemacht. Da fragt man sich, welcher Entscheider da am Werke war. Das ist üble Verschwendung von Steuergeld, aber wir haben's ja. Den Feind zu unterhalten, das kostet doch kein Geld, da können wir, an anderer Stelle, durchaus mal großzügig sein. Bei den Demokratten gibt es keine persönliche materielle Verantwortlichkeit, wie bei jenen, die nicht an den Fleischtrögen sitzen. Schade, sonst wäre gar mancher davon im Knast.

[12:00] Dass es im staatlichen Bauwesen jede Menge an Korruption gibt, ist ja bekannt.WE.


Neu: 2019-09-19:

[14:30] Unzensuriert: Hasspostings „Triple-A-Rating“ bestätigt: Afghanen beschimpfen und bedrohen Kickl auf Instagram

[9:00] Kurier: Bis zu 300 €: Nationalrat fixiert Entlastung für Kleinverdiener

Es ist Zeit für die Wahlgeschenke.

PS: Etwas mehr Wahlplakate gibt es inzwischen, aber der Grossteil der Grossflächen wird immer noch nicht von den Parteien belegt. Die Wahl dürfte noch stattfinden, hat aber keine Bedeutung mehr.WE.
 

[9:00] Kurier: Causa Chorherr: Ermittler haben rund 200 Unternehmen im Visier

Wenn sich die linke Korruptions-Staatsanwaltschaft jetzt vor der Nationalratswahl den grünen Chorherr vornimmt, dann muss es ganz schlimm sein.WE.

[14:30] Schachspieler:
Aber es kommt ja nicht viel in die Medien. Von den Blauen wird jeden Tag vor der Wahl irgend etwas Unbeweisbares, Negatives, und wenn es nur ein Furtz ist geschrieben.

In den Falter oder in den ORF kommt nur etwas gegen die FPÖ.WE.


Neu: 2019-09-18:

[8:30] ET: Wahlkampf in Österreich: Liste „Jetzt“ beantragt Kanzleramtssperre für Kurz im Parlament

Der Pilz will unbedingt wieder in den Nationalrat, weil ihm sonst Massen von Prozessen drohen.WE.

[9:30] Schachspieler:
Will der Pilz nicht auch unbedingt und inbrünstig nach dem Crash ins Straflager, so wie der sich auf führt? Und sein marxistischer, obergescheite Spruch über die FPÖ lautet ständig: “Oppositionsbank - Regierungsbank - Anklagebank“. Mal sehen auf welcher Bank dieser Typ letztendlich sitzen wird. Vielleicht geht der noch vor seinem konstruiertem Feindbild Grasser in “Häfn“?

Für den Pilz wird es sicher eine "Spezialbehandlung" geben. Seine vielen Feinde werden dafür sorgen.WE.

[9:30] Leserkommentar-AT:
Der Pilz ist seit Jahrzehnten für mich eine der widerlichsten Figuren im Polittheater. Das einzig eventuell sinnvolle was er je vollbracht hat war, dass er mit seiner Abspaltung sozusagen die Grünen aus dem Parlament geworfen hat. Es wäre ein Geschenk und ein Segen für ihn, wenn er lediglich vor ein Links-Gericht kommt. Nein, nein, der kommt sicher einmal vor ein echtes Gericht, falls er Mob bzw. Selbstjustiz entkommen sollte!

Den dürfte ich der Mob aus dem Gemeindebau holen.WE.


Neu: 2019-09-17:

[14:00] Jouwatch: FPÖ-Politiker Vilimsky: Was mischen sich Grönemeyer und Maas eigentlich in unseren Wahlkampf ein?

[13:00] OE24: Korruptionskrimi: Firmenchef packt über "das System" aus

Dann passierte das: "Mir wurde klar gesagt, das ich zuvor eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen muss. Bei einem ganz bestimmten Architekturbüro. Und wissen sie was: Bei diesem Unternehmen im 8. Bezirk ist die Gattin des frühere grünen Stadtplaners Christoph Chorherr mit 25 Prozent der Firmenanteile Gesellschafterin und gleichzeitig auch Geschäftsführerin."

Man sieht, die grüne Korruption lebt und gedeiht. Nichts mit sauberer Partei.WE.
 

[7:40] Kurier: Anzeige gegen Kickl wegen "Triple A"-Aussage

Die NGO fairness-asyl sieht durch Kickls Rede am FPÖ-Parteitag den Strafbestand der Verhetzung erfüllt.

Was Hr. Kickl wird, weiss ich leider nicht. Aber so gute Leute lässt man nicht einfach ziehen. Diese NGO und die anderen werden aber sicher Humus.WE.


Neu: 2019-09-16:

[7:45] Krone: Geheime Raucherecken fürs Personal im Spital Nord

Kurios: Im strikten Nichtraucher-Spital Nord darf nun offiziell gequalmt werden. Das gilt aber nur fürs Personal, nicht für Patienten.

Es sind nur Affen da oben. Das Rauchen müssen sie irgendwie zulassen, sonst läuft ihnen das Personal davon.WE.
 

[7:40] Andreas Unterberger: Peinliche Enthüllungen über Justiz, Medien und diverse Parteien

Verbringt diese Justizler in die Straflager, damit sie noch echte Arbeit kennenlernen, bevor sie Humus werden. Die Latererne wäre viel zu milde.WE.


Neu: 2019-09-15:

[8:40] Krone: Causa Krebsbehandlung Rendi-Wagner fordert: „Medizin für alle Patienten“

Rauer Wind in der Krebsbehandlung: Wie berichtet, bieten manche Spitäler bestimmte Therapien gar nicht an. „Die Patienten müssen aber die vom behandelten Arzt als notwendig erachteten Krebsmedikamente bekommen - egal, wo in Österreich, und egal, wie teuer diese auch sind“, fordert SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.

Fordern kann, sie was sie will. Es bezahlt der Steuerzahler. Sie selbst hat immer vom Staat gelebt. Dass nur Erpressbare SPÖ-Chefs werden können, ist den Insidern bekannt. Bei ihr wissen es auch einige Leute, auch womit. Ich auch, man hat ja seine Quellen.WE.
 

[8:40] Andreas Unterberger: Die SPÖ quält nicht nur die Bürger, sondern auch sich selbst


Neu: 2019-09-14:

[17:00] Kurier: FPÖ-Parteitag: 98,25 Prozent für Hofer - Kickl rechnet mit ÖVP ab


Neu: 2019-09-13:

[9:40] OE24: Grünes Wien-Fest mit 'Schlampen & Hexen'

Die Veranstaltung, die heuer zum achten Mal stattfindet, wird mit 453.000 Euro von der Stadt Wien gefördert. Zum Zeitpunkt des Antrags sollen die genauen Inhalte aber noch gar nicht bekannt gewesen sein.

Es ist eine absolute Frechheit, wie die sich aus der Staatskasse bedienen.WE.


Neu: 2019-09-12:

[8:00] Andreas Unterberger: Verlogenheit in Reinkultur: die linke Doppelbödigkeit

Diese Linken wissen es noch nicht: bald sind sie Humusbestandteil.WE.


Neu: 2019-09-11:

[13:00] OE24: Themen spielen bei dieser Wahl fast keine Rolle

Der Unterschied ist, dass es bei dieser Wahl (im Gegensatz zu 2017) nicht um Themen geht, sondern um eine Kanzler-Abstimmung über Kurz (und darum, wer sein Koalitionspartner wird).

Richtig erkannt, aber nur fast richtig. Bei diesem Wahlkampf geht es nur darum, Hrn. Kurz für seine künftige Aufgabe populär zu machen. Bei seinen künftigen Kollegen hat man es auch gemacht.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Elf Fakten zu Türkenbelagerung, Stenzel und der Demokratie

Die Türken sind schon wieder da. Aber das bemerken die Linken nicht.WE.

[8:35] Krimpartisan:
BRAVO! In diesem sehr lesenswerten Artikel bricht Herr Unterberger eine Lanze für Meinungsfreiheit und Hausverstand in einem ins totalitäre und gleichzeitig lächerliche abgleitende Österreich! Bitte lesen!!!


Neu: 2019-09-10:

[17:00] ET: Enthüllendes im Rosamunde-Pilcher-Duktus? Biografie über Sebastian Kurz erhitzt die Gemüter

Man hat ihn ja enorm populär gemacht. Vermutlich gehört dieses Buch auch dazu. Wofür sollten wir bald sehen.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Die Gier der Parteien auf unser Geld


Neu: 2019-09-09:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Sebastian Kurz: Darum erregt die Biografie des österreichischen Ex-Kanzlers mehr als die Gemüter

Wenn das ein Zufall ist, daß diese Kurz-Biographie der Autorin Judith Grothmann - Finanzbuchverlag München - ausgerechnet am 11. September erscheint, fresse ich einen Besen! In Deutschland zusätzlich bekannt gemacht wird er in jedem Falle. Und die Art und Weise wie das Buch hier vorgestellt wird, macht sicherlich viele Menschen neugierig auf dieses »Baby auf der Überholspur«.

Ob es Zufall ist weiss ich nicht. Heute hat sich ein Insider gemeldet, wonach am Mittwoch, den 11. September etwas passieren könnte, das in die Geschichte eingeht. Dieses Buch ist sicher nicht gemeint.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift-DE zu Kahlenberg-Gedenken: Antifa-Schläger halten Wanderer für Identitäre – Polizei verhindert das Schlimmste

Auf unzensuriert wurde gerade veröffentlicht, dass die Antifa-Faschisten „irrtümlich“ Wanderer am Kahlenberg angegriffen haben, das sie glaubten, das seien Identitäre, die zur Gedenkfeier kommen. Diese wurde bekanntlich in die Innenstadt verlegt, da die Antifa-Gewalttäter die Zufahrt zum Berg blockierten, worauf diese „Demokraten“ dann alleine am Kahlenberg waren.

Interessant noch dazu: Der Stenzel macht man wegen ihrer Ansprache anlässlich der Gedenkfeier große Vorhaltungen, da man ihr unterstellt sie hätte bewusst bei einer identitären Veranstaltung teilgenommen. Veranstalter war hingegen die Gesellschaft „Gedenken 1683“.

Alles Linke ist derzeit total im Wahn. Ab mit ihnen zu härterster Zwangsarbeit.WE.
 

[9:30] Unzensuriert: Islam Jodeln verboten: Bezirkgericht verurteilte Grazer wegen Religionsverachtung

Unglaublich: wenn man deswegen von einem Moslem angezeigt wird, wird man verurteilt.WE.

[12:25] Leserkommentar-DE:
Nicht zu glauben! Aber wehe, man würde sich vom plärrenden Muezzin belästigt fühlen und diesen anzeigen!!! Da hätte man dann wieder das gesamte linksgrünvegansonstige Konglomerat an der Backe mit allen erdenklichen Behauptungen zwecks Diversity, Religionsfreiheit, etc. pp... Nicht zu vergessen die vermeintlich kollektiv angegriffenen Teppichflieger inklusive Morddrohungen...

Die Linken und auch die Justiz wurden bewusst mit dem Islam verkuppelt.WE.
 

[7:15] Andreas Unterberger: Der Unsinn dieser Pensionserhöhung

Das wahlpolitische Motiv hinter der Erhöhung ist klar: Nicht weniger als 42 Prozent der Wahlberechtigten sind 55 Jahre oder älter. 1982 hat der Prozentsatz dieser Altersgruppe hingegen erst 35 Prozent ausgemacht. Viele Politiker sind daher überzeugt: Pensionisten entscheiden die Wahlen. Und das ist ihnen jeden noch so folgenschweren Preis wert. Aus dem gleichen Grund meiden alle großen Parteien auch jede Diskussion über die – längst fällige! – deutliche Erhöhung des Pensionsantrittsalters.

Hier gibt es einfach sehr viele Wählerstimmen zu kaufen.WE.


Neu: 2019-09-08:

[12:35] Leserzuschrift-AT: Statistik Austria Tiroler verweigerte Befragung: Geldstrafe

Eine Frechheit. Diese "Statistik Austria" soll zuerst einmal genauestens erheben, wie viele illegale Migranten seit 2015 in unser Land gekommen sind, wo und wovon sie leben, wie viele davon potenzielle "Gefährder" sind etc. etc. - Da gäbe es genug zu tun, bevor man die österreichische Bevölkerung schikaniert. - Ich hoffe, deren Mitarbeiter sind auch genauestens auf schönen Listen aufgereiht.

Aber das steht nicht im Gesetz.WE.
 

[8:00] OE24: Für den Wahlkampf geniert man sich ...

Ausgerechnet in einem Jahr, in dem es so viele politische Weichenstellungen, Visionen und Inhalte zu diskutieren gibt – von Umweltwende bis Bildungsoffensive, von Digitalaufbruch bis Steuerreform – verkommt unser Wahlkampf zur unappetitlichen Seifenoper.

Dieser Wahlkampf läuft primär über die Medien, wo Linksmedien ganze Schmutzkübel über ÖVP und FPÖ ausleeren. Sonst ist nicht viel davon zu sehen. Es gibt nur wenige Plakate und sehr wenig Online-Werbung. An das mit der Begrenzung der Wahlkampfkosten glaube ich nicht.WE.


Neu: 2019-09-07:

[18:40] Krone: FPÖ-Wahlkampfauftakt Kickl für kabarettreifen Rundumschlag bejubelt

Das war wohl die letzte Gelegenheit für echten Wahlkampf.WE.
 

[8:45] ET: Integrationsbericht: Über 2 Millionen Migranten in Österreich – Zu viele Asylwerber in Mindestsicherung

[8:00] Kurier: ÖVP-Wahlkampfstart auf kleinerer Bühne als 2017

Vor zwei Jahren füllte die ÖVP noch die Wiener Stadthalle mit 10.000 Fans. Jetzt, angesichts der neuen Wahlkampfkostenregelung, sind Megaevents mit Lichtspektakel wie bei einem Pop-Konzert nicht mehr möglich. Die Bühne in Tulln ist auch kleiner, als man es von Niederösterreichs ÖVP bei solchen Anlässen gewohnt ist. Auf die Inszenierung hat das aber keine Auswirkung, die ist nach wie vor bis ins kleinste Detail durchkomponiert: Kurz nimmt noch im Tourbus die erste Grußbotschaft für das wartende Publikum in Tulln auf. Danach gibt er Interviews für ZDF, ARD und viele heimische TV-Sender.

Falls es den Lesern noch nicht aufgefallen ist. Hr. Kurz macht Wahlkampf nur für sich selbst, nicht für seine Partei. Die Interviews mit ARD und ZDF sind ganz wichtig, schliesslich soll er im ganzen, neuen Kaiserreich bekannt sein. Was er dort wird, kann man sich vorstellen.

PS: auch aus Oberösterreich wird gemeldet, dass es dort kaum Wahlplakate gibt. Diese Wahl findet nicht mehr statt.WE.

[15:15] Leserkommentar: Bericht vom Wahlkampfauftakt der FPÖ in Pasching:

Ich war aus Neugier beim Wahlauftakt der Freiheitlichen in der Paschinger Plus City. Die Halle war erstaunlich gut gefüllt und die Stimmung hervorragend, wie unter den besten Zeiten von Strache. Die Leute sind motiviert wie nie. Es herrscht eine „Jetzt erst recht!“-Stimmung. Gut gefallen hat mir vor allem Herbert Kickl, der mit dem politischen Gegner hart ins Gericht ging und viel Applaus erntete. Das freiheitliche Wahlvolk lechzt nach etwas härteren Aussagen und steht tatsächlich treu hinter der Partei.

Mit dieser Grundstimmung ist eine kleine Überraschung möglich. Das einzige Interessante an dieser Wahl ist die Frage, wer Platz 2 erobert, SPÖ oder FPÖ. Es wäre eine herbe Blamage für die Roten sollten sie nach „Ibiza“ Platz 2 an die Blauen verlieren.

Wahlkampfauftakt 3 Wochen vor der Wahl ist sehr spät.WE.

[16:50] Video der Veranstaltung: Komplettaufzeichnung: FPÖ-Wahlauftakt mit Norbert Hofer, Herbert Kickl & Manfred Haimbuchner!

[16:50] Schachspieler:
Wenn es diese Wahl noch geben sollte lässt man vielleicht eine linke Mehrheit, SPÖ-NEOS-GRÜNE, manipulativ zu, sodass diese Affen sich zum Abschluss noch einmal richtig freuen dürfen. Damit kann man dann nach dem Crash diese linke Brut gleich auf einem Haufen zusammen und gemeinsam in die Straflager treiben.

Braucht man nicht mehr, diese Linken sind bereits für die Abholung registriert. Dieser Wahlkampf hat eine andere Funktion: Politiker, die im neuen System etwas werden, bekannt zu machen.WE.


Neu: 2019-09-06:

[17:10] Haiders Prestigeprojekt: Umwelt-Mahnmal: Klagenfurt setzt Wald ins Fußballstadion

[12:35] ET: Österreich: FPÖ gibt als einzige Partei Garantie für keine neuen Steuern


Neu: 2019-09-05:

[17:50] Unzensuriert: Staatsmanager Die außergewöhnliche Karriere der roten „Tausender“-Gitti Ederer

[15:30] Krone: Klage, Ausladung Erbitterter Twitter-Streit zwischen „Falter“ & ÖVP

Der Wahlkampf ist voll im Gang und treibt vor allem in den sozialen Netzwerken wilde Blüten. Der Ton wird zunehmend rauer, auch zwischen Medien und Parteien. Seit dem Bericht über eine angebliche „doppelte Buchhaltung“ der ÖVP tobt zwischen der Wiener Wochenzeitung „Falter“ und den Türkisen ein heftiger Streit, der auf Twitter gnadenlos ausgetragen wird.

Den Wahlkampf gibt es primär in den Medien, sonst ist davon nicht viel zu sehen. Wir werden getäuscht. Auf der Wiener Ringstrasse im 1. Bezirk gibt es viele Wahlplakate, offenbar, damit die Journalisten sie sehen. Im restlichen Wien und am Land gibt es nur wenige Wahlplakate. Auch Online-Werbung ist kaum zu sehen.WE.
 

[15:30] OE24: Wilder Hacker-Krimi in der ÖVP-Zentrale!

Externer Angriff von Computer-Hackern auf das ÖVP-Hauptquartier in Wien: Ein monatelanger groß angelegter Datenraub samt Daten-Fälschungen soll nun in der ÖVP-Zentrale in Wien aufgeflogen sein.

Ich vermute eine linke Konkurrenzpartei hinter dem Hack, weil Material daraus beim linken Falter gelandet ist.WE.
 

[8:00] Krone: Kickl zu Rendi-Wagner: „SPÖ und Grüne rollen Islam den roten Teppich aus“

Wie wahr. Hr. Kickl wird was im neuen System. Die Roten und Grünen nur Humus.WE.


Neu: 2019-09-04:

[7:35] Andreas Unterberger: Ein bürgerliches Trauerspiel im Vakuum zwischen Kurz, Kickl, Strache und Van der Bellen

Was Hr. Kurz wird, weiss ich. Was Hr. Kickl und Hr. Strache werden, weiss ich nicht, aber sie werden etwas im neuen System. Der Bello wird Humus.WE.


Neu: 2019-09-03:

[18:15] Guido Grandt: MORDKOMPLOTT JÖRG HAIDER – Fakten & Vertuschungen zum Attentat auf Europas erfolgreichsten Populisten! (VIDEO)

[8:00] Krone: Pensionsabschläge Gewerkschaft fordert: „45 Jahre sind genug“

Der möchte auch in den Nationalrat. Es wird jetzt definitiv keine Wahl dazu mehr geben. Die sollten sich alle auf ihre Hinrichtung vorbereiten.WE.


Neu: 2019-09-02:

[7:00] Krone: Buhlt um Arbeitergunst SPÖ will Rechtsanspruch auf Vier-Tage-Woche

Wer Vollzeit arbeitet und sein Stundenpensum schon am Donnerstag abgeliefert hat, soll bereits ins Wochenende starten dürfen - und zwar ohne den Chef fragen zu müssen.

So wird die SPÖ die Stimmen der Arbeiter nicht zurückbekommen. Aber solche Forderungen über die Medien aufzustellen, kostet nichts, das Aufstellen von Plakaten und das Schalten von Werbung aber schon. Ich habe noch keine Online-Werbung der Parteien gesehen.WE.


Neu: 2019-09-01:

[12:45] Krone: Filzmaier analysiert Wie man eine gewonnene Wahl (nicht) gewinnt

ÖVP-Chef Sebastian Kurz wirbt für Stabilität seiner Regierungspolitik, obwohl er seit mehreren Monaten kein Regierungspolitiker ist, sagt Politologe Peter Filzmaier.

Ja, da ist ein Widerspruch drinnen. Also kann damit nur die künftige Aufgabe von Hrn. Kurz gemeint sein. Dafür macht man ihn auch populär.WE.
 

[10:45] Leserzuschrift-AT zu Bisher geheim gehalten Tiroler Asylheime: Hunderte Vorfälle verschwiegen

Vielleicht sollten alle, die diese Tatsachen verschweigen, des Hochverräts (am angestammten Volk) verklagt werden?

Es kommt noch viel schlimmer: alles, was mit dem Komplex Asyl zu tun hat, wird Humus-Komponente.

PS: es sind einige interessante Bestrafungs-Ideen hereingekommen, die ich bei Gelegenheit publizieren werde.WE.

[12:50] Schachspieler:
Man braucht sich nur die Tiroler Landesregierung anschauen, das sagt alles: Ein großmundiger, “rechtschaffener“ Landeshauptmann vom linken ÖVP- Flügel mit dem GRÜNEN Wahnsinn. Natürlich alles geheim gehalten. Alles klar? - Oder gibt's da noch was zu sagen?
 

[9:00] Krone: Experten analysieren Wahlslogans: Was wollen sie uns denn damit sagen?

Viel Wahlkampf gibt es nicht, viel weniger als zur EU-Wahl im Mai. Diese Wahl findet nicht mehr statt und die alle wissen es.WE.
 

[9:00] Andreas Unterberger: Straches Persilschein und das Dilemma der ÖVP

Der Ibiza-Nebel ist nicht so undurchdringlich, Hr. Unterberger.WE.


Neu: 2019-08-31:

[14:50] Unzensuriert: FPÖ-Chef Norbert Hofer bekräftigt sein „Nein“ zur ORF-Zwangsgebühr

Diesem Nationalratswahlkampf würden die emotionalen Themen fehlen, bemerken Politbeobachter. Nun könnte sich das ändern: FPÖ-Chef Norbert Hofer bekräftigte nämlich sein „Nein“ zu den ORF-Zwangsgebühren.

Vom Wahlkampf ist auch 4 Wochen vor der Wahl fast nichts zu bemerken. Es hängen kaum Wahlplakate. Diese Wahl findet nicht mehr statt.WE.
 

[7:45] Krone: VdB sei kein Hindernis Kickl als Innenminister bleibt Koalitionsbedingung

Was Hr. Kickl im Kaiserreich wird, weiss ich leider nicht. Aber solches Talent muss man nützen.WE.

[16:25] Leserkommentar-DE:
Richtig, was dagegen aus Bello wird, dürfte jedem klar sein, nur ihm selbst noch nicht.

Das kann er sich nicht vorstellen, genauso wenig wie die vom dummen Forum. Von denen gibt es offenbar eine anonyme Anzeige gegen mich. Also konnte ich über deren Amtsmissbrauch etwas auspacken.WE.
 

[7:40] Andreas Unterberger: Die Casinos, die Parteien und die Staatsanwälte

Staatsbeteiligungen sind immer schlecht, das sieht man hier.WE.

[10:30] Der Schachspieler:

Wenn der ganze “Finanzladen“ dann unhaltbar zusammenbricht, werden die von der linken Schickeria eingeschleusten und über diese sogenannte “Flüchtlingswelle“ eingesickerten IS-Terroristen über die ahnungslosen Träumer unseres modernen Sozialismus herfallen wie wild gewordene Tiere. Alles was denen in die Quere kommt wird von den Kohorten des absichtlich von der eigenen Staatsführung erzeugten Wahnsinns nieder gemacht und schlimmsten Falls gehäutet. Die werden keinen Unterschied machen zwischen irgendwelchen islam-gutgesinnten Künstlern, Journalisten, Staatsanwälten, Richtern, sonstigen Gutmenschen, Linkspolitikern oder anderen “Ungläubigen“. - M.E. wird es eine Zeit der völligen Vogelfreiheit geben.

Rette sich wer kann!!!!!! Was dann noch von den Bevormundungs - Demokraten übrig bleibt wird der Mob erledigen. Eine evolutionäre, selbständige Volksreinigung wird die Folge der heutigen, linken Politik sein.

[12:30] Der Schachspieler hat recht: was die Moslems und der Mob übriglassen und auf den Verhaftungslisten steht, wird abgeholt werden. Zur Humuswerdung.WE.


Neu: 2019-08-30:

[16:45] WB: Populistische Panikmache des Präsidenten Wirre Theorie? Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit

[17:15] Krimpartisan:
Sperrt diesen infantilen Verrückten endlich in eine geschlossene Abteilung der Psychiatrie. Bisher waren seine Bonmots ja eher lustig denn gefährlich. Aber jetzt verbrennt er die letzte Reputation Österreichs mit seinem wie eine Monstranz vor sich hergetragenen Greta-Schwachsinn. Die ganze Welt lacht inzwischen über dieses einstmals mächtigste Kaiserreich dieser Erde!

VdB glaubt seinen Klima-Schwachsinn wirklich inbrünstig.WE.
 

[7:40] Andreas Unterberger:Warum der linke Wahlkampf gar so schlecht läuft

Die warten alle auf ihren Nacktmarsch in die Straflager, wissen es aber noch nicht.


Neu: 2019-08-29:

[8:30] ET: Wahlkampf Sebastian Kurz: Popstar-Image und Personenkult

Interessant: der Parteichef war bei der Präsentation der ÖVP-Wahlplakate nicht anwesend. Er hatte wohl Wichtigeres zu tun.WE.
 

[8:00] EU-Infothek: Ibiza-Gate: Zwischenbilanz nach 90 Tagen EU-Infothek Recherchen

Da können sie ruhig weitersuchen, aber sie werden nichts Wirkliches finden. Das war die Exit-Strategie für die Kurz-Bundesregierung zur Wiederverwendung wichtiger Personen darin.WE.


Neu: 2019-08-28:

[9:15] OE24: Kurz-Plakate als "Volkskanzler"

Wien. Wie von ÖSTERREICH angekündigt, startet Sebastian Kurz ab dieser Woche in den Intensivwahlkampf. Heute präsentiert die ÖVP ihre neuen Plakate – die übrigen Parteien affichierten ihre bereits in den vergangenen zwei Wochen. ÖSTERREICH hat zwei dieser Sujets, die fortan in ganz Österreich hängen werden, vorab. Und dabei wird klar, die Türkisen wollen ihren Spitzenkandidaten als „Volkskanzler“ darstellen.

Sehr spät sind sie dran. Volkskanzler kann er nicht mehr werden, weil die Position des Reichskanzlers schon vergeben ist. Aber wie wäre es mit einer anderen Funktion im kaiserlichen Kabinett, mit der er schon Erfahrung hat? Diese Kampagne zeigt, dass die kaiserliche Regierung volksnah sein möchte. Das ist wahrscheinlich die wahre Message.WE.
 

[8:00] Unzensuriert: Baden Roma-Clan mit Porsches belagerte Unfallstelle und suchte Geld bei tödlich Verunglücktem

Aufklärung wäre wohl auch hinsichtlich des sozialen Hintergrundes des Roma-Clans fällig. Woher stammt der so offen zu Schau gestellte Luxus?

Woher die das Geld für die Luxusautos haben? Vermutlich Kriminalität. Dann fahren sie im teuren Mercedes zum Sozialmarkt zum Einkaufen. Selbst gesehen. Einkommen aus Kriminalität ist ja kein reguläres Einkommen, das kontrolliert wird.WE.


Neu: 2019-08-27:

[17:30] Kurier: SPÖ will Erbschaften mit bis zu 35 Prozent besteuern

Die SPÖ legt Details zu ihrer "Millionärssteuer" vor: Erbschaftssteuer wird erst ab einem Erbe im Wert von mehr als einer Million Euro fällig.

Warum kommen sie gerade jetzt damit daher? Das muss innerparteiliche Gründe haben. Die Gefahr ist gross, dass die Millionäre jetzt ihre Presseregimenter auf die SPÖ losschicken.WE.
 

[12:45] OE24: Hörbiger als (Re-)Start für VP-Wahlkampf

Für die ÖVP ist das Hörbiger-Video dennoch der (Re-)Start des zuletzt etwas eingeschlafen wirkenden Wahlkampfs. Kurz und seine Türkisen müssen es jetzt schaffen, die „Abwahl“-Stimmung vom Mai wieder neu aufleben zu lassen.

Ja, der Wahlkampf ist eingeschlafen. Auch in Wien sind nur sehr wenige Wahlplakate zu sehen. Gar keines von der ÖVP. Der ÖVP-Chef hat wohl Wichtigeres zu tun: sich auf seine neue Aufgabe vorzubereiten. Diese Wahl wird nicht mehr stattfinden.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift-AT zu Bub (14) verlor Mutter Angehörige sorgen bei Unfallstelle für Tumult

Die Kronen-Zeitung ist wieder einmal zu feige, die Wahrheit zu schreiben. Da fährt "jemand" ohne Führerschein auf die Gegenfahrbahn und verursacht dadurch den Tod einer Mutter, stirbt auch selbst dabei. Dann kommen „40 bis 60 Angehörige" des verstorbenen 47-Jährigen zur Unfallstelle und behindern die Einsatzkräfte. Welcher Österreicher schafft es, innerhalb kürzester Zeit "40-60 Angehörige" zu mobilisieren??

Moslems, die Passösterreicher sind, aber schon. Die Polizei hat das so weitergegeben.WE.

[12:40] Hier steht es - Zigeuner: Zwei Unfalltote in Traiskirchen: Schaulustige beflegelten Helfer.WE.


Neu: 2019-08-25:

[8:30] Jouwatch: Schweigende Mehrheit der Österreicher teilt keine Genderpositionen

Das war zu erwarten. Aber die linken Schreier in Medien und Politik stellen es anders dar.WE.
 

[8:20] Krone: Filzmaier-Analyse Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?

Oder nähert sich die SPÖ ausgerechnet nach Ibiza der FPÖ an, was auf Bundesebene ausgeschlossen wurde und uns nur die ÖVP als wahltaktisches Schreckgespenst vorgaukeln will? Da kann sich die SPÖ gleich spalten, weil das schneller geht. Schneller als der interne Dauerstreit, ob die FPÖ mit ihren Problemkindern Heinz-Christian Strache und Herbert Kickl überhaupt ein Partner sein darf.

In dieser Frage herrscht in der SPÖ der totale Krieg zwischen den Flügeln.WE.
 

[8:20] Krone: Hofft auf Jugend & EU Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit

Der Präses glaubt den Klima-Schwachsinn vollkommen.WE.

[13:00] Schachspieler:
.......und macht Wahlwerbung für seine Grünen.
Übrigens die NEOS wollen doch vereinigte Staaten von Europa herstellen, also Österreich auflösen. Und das war auch deren Hauptwahlthema bei der EU- Wahl . Ist das nicht schwerster Verfassungsbruch? - Wo bleibt der Aufschrei des Staatsoberhauptes? Wenn der ehemalige Innenminister Kickl eine Kleinigkeit im Gesetz ändern wollte , weil es für die Sicherheit des Landes gut gewesen wäre, so hat vdB gleich mit der Verfassung gedroht und alle verschworenen Einheitsparteien haben in das selbe Horn gestoßen. Nun, bei den NEOS macht das natürlich nichts, weil die sind ohnehin so eine halbe, verworrene Oligarchen- Haselsteiner- “Grün“- Partei. Die dürfen sich jeden Schwachsinn erlauben, Hauptsache wenn es nur gegen das eigene Volk geht.

Die Neos sind eigentlich auch eine linke Partei. Da hat auch vdB eine Beisshemmung.WE.


Neu: 2019-08-24:

[15:25] Leserzuschrift-AT zu SPÖ prescht vor Rendi-Wagner für 1700 € Mindestlohn - steuerfrei!

Und zahlen tut's der Weihnachtsmann. Der Brief Richtung Nordpol ist sicher schon unterwegs.

Es ist die Zeit der Wahlgeschenke. Sensationell an diesem Vorschlag ist, dass bis zu dieser Grenze die Lohnsteuer entfallen soll. Das war bei den Roten biser nicht üblich.WE.
 

[12:45] Krone: Laut Umfrage je 20% Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPÖ und FPÖ

Demnach käme, falls jetzt gewählt würde, die ÖVP auf 36%, SPÖ und FPÖ auf jeweils rund 20%, die Grünen auf 12%, NEOS auf 9% und JETZT würde mit einem Prozent den Einzug ins Parlament klar verpassen.

War der Wahlkampf am Anfang eine richtige Schlammschlacht, tut sich jetzt viel weniger. Heute habe ich auf einer längern Fahrt die ersten Wahlplakate gesehen, aber auch nur wenige und nur von der SPÖ. Normalerweise ist 5 Wochen vor einer Nationalratswahl alles schon komplett zugepflastert. Ich denke, die wissen, dass diese Wahl nicht mehr stattfinden wird.WE.


Neu: 2019-08-23:

[9:50] Job gefunden: Strache wechselt in die Immobilienbranche


Neu: 2019-08-22:

[14:00] Krone: Immer weniger gebürtige Österreicher in Linz

Die Kommentare sprechen Bände.
 

[12:10] Staatsstreich: Ibiza-Affäre – “Medienjustiz” ohne Strafprozessordnung

[7:25] Andreas Unterberger: Die Talfahrt einer durch und durch politisierten Justiz

[8:05] Krimpartisan:

Der einzig passende Kommentar zu diesem großartigen und aufrüttelnden Artikel von Herrn Unterberger: Korrupt, korrupter, Österreich!!!


Neu: 2019-08-21:

[16:40] Unzensuriert: Karfreitagsklage wurde für Arbeiterkammer zum Eigentor

[13:35] Noch mehr Gummiparagraphen? Kurz auf Kramps Spuren: Was ist nur in die ÖVP gefahren?


Neu: 2019-08-19:

[14:45] Leserzuschrift-AT zu Plakate präsentiert SPÖ: „Die nächsten sechs Wochen werden intensiv“

Wenigstens eine Partei in Österreich glaubt also noch an die kommenden Wahlen. Kein Wunder, - Pamela Rendi-Wagner möchte ja unbedingt Bundeskanzlerin werden.

Eigentlich müsste die 1. Plakatserie schon hängen. Noch ist nichts davon zu sehen.WE.
 

[14:00] ET: Brandanschlag auf FPÖ-Zentrale in St. Pölten – Schutzsuchender Afghane verhaftet

[14:10] Ich denke nicht, dass Afghanen alleine auf diese Idee kommen, da waren sicher auch Linke dabei.WE.


Neu: 2019-08-18:

[17:20] Leserzuschrift-AT zu Kickl strikt dagegen Identitären-Verbot als Koalitionsbedingung der ÖVP

Offensichtlich sind die bei den Schwarzen bzw. Türkisen (was jetzt??) zu blöd, um Islamisten und Identitäre unterscheiden zu können. Wer wählt noch eine solche Partei??

Das ist nur Beschäftigung für die Medien. Warum wohl hängen noch keine Wahlplakate? Online-Werbung der Parteien habe ich auch noch keine gesehen.WE.
 

[12:15] OE24: Wer ist der Mann 
hinter der Strache-Anzeige?

Dietmar Hoscher dagegen, der seit Leo Wallner längstdienende Vorstand der Casinos, der auf einem „SPÖ-Ticket“ agierte, ist das eigentliche Opfer des Sidlo-Deals der FPÖ. Er hat durch die Bestellung des neuen FPÖ-Finanzvorstandes nicht nur sein Vorstandsmandat verloren, sondern auch seinen Job, sein Gehalt, seinen kompletten Einflussbereich (er wollte unter anderem Rapid-Präsident werden) und wurde mit einem „Beratervertrag“ abgespeist.

Das war eine rote Racheaktion für den verlorenen Vorstandsposten. Warum schämt sich die rote Justiz nicht, da mitzumachen? Anscheinend wurde auch Straches Fluchtburg durchsucht.WE.


Neu: 2019-08-17:

[8:25] Krone: „Politische Willkür“ Casino-Affäre: Strache sucht Heil in der Offensive

Heinz-Christian Strache sucht sein Heil in der Offensive. Der blaue Ex-Vizekanzler wirft den Behörden in der Casino-Affäre „politische Willkür“ vor und wehrt sich rechtlich gegen die Hausdurchsuchung. Handydaten konnte er keine mehr löschen.

Man fragt sich, warum er so intensiv in der Öffentlichkeit auftritt? Entweder will er die Justiz tiefer in den eigenen Dreck eintauchen, oder er macht sich für eine neue Aufgabe bekannt. Diese kenne ich aber nicht.WE.


Neu: 2019-08-16:

[14:15] ET: Ibiza-Video mit Stasi-Methoden: Gudenus nur „Übersetzer“ – Schadensersatzforderung an Wiener Anwalt

Damit soll wohl weitere Verwirrung um das Video geschaffen werden, damit niemand durchschaut, wofür es wirklich gemacht wurde.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Das rote Problem mit der Glaubwürdigkeit


Neu: 2019-08-15:

[17:15] Unzensuriert: Stellungnahme von Novomatic verstärkt Verdacht des politischen Motivs hinter Strache-Hausdurchsuchung

Was da abgelaufen ist, war ganz klar eine linke Aktion gegen die FPÖ vor der Nationalratswahl. Novomatik beginnt sich zu wehren. Sicher nicht nur mit Presseaussehdungen, auch mit Interventionen in der Justiz, um sich das Raubgut zurückzuholen.WE.
 

[8:45] Staatsstreich: “Rechtsstaat Ö”: Warum saß Polizei 25 Tage auf Durchsuchungsbefehl?

Fast sieht es so aus, als wäre dieser Wisch nach den Sprengsätzen im niederösterreichischen FP-Lokal “aus dem Hut gezaubert worden”. Wie mutmaßte gerade ein staatsstreich.at-Leser?

“Klassische mediale Ablenkung“

Ja, aber wohl “auf Basis harter Fakten”. So geht Desinformation durch Information.

Es wird wohl so sein. Aber man hat Hausdurchsuchungen auch bei Personen gemacht, die nichts mit der Innenpolitik zu tun haben, aber sehr mächtig sind.WE.
 

[8:30] Kurier: Land NÖ erlaubt muslimischer Familie Hauskauf in Weikendorf

Grundverkehrsbehörde erkennt "dringendes Wohnbedürfnis". ÖVP-Bürgermeister will Rechtsmittel gegen Entscheidung ergreifen.

Es wird schon einen Grund dafür geben, warum sich der Bürgermeister gegen die Ansiedlung dieser Palästinenser so wehrt. Von woher haben die eigentlich das Geld für den Hauskauf?WE.


Neu: 2019-08-14:

[18:45] ET: Anonyme Anzeige vor Österreich-Wahlen: Statement von Ex-Vizekanzler Strache nach Razzia der Staatsanwaltschaft

[16:25] MB: Der Trend bei Einbürgerungen in Österreich geht weiterhin zum Moslem

[16:00] Staatsstreich: Österreich: “Rechtsstaat” & Journaille im Kampf gg. die FPÖ

Sollte im vorliegenden Fall nicht wirklich eine “Unprofessionalität” (= keine Beweisvernichtung) stattgefunden haben (oder gefälscht worden sein), wird da nix rauskommen. Schaden tut’s der FPÖ bei den anstehenden Wahlen aber auf jeden Fall.

Um das ging es bei diesem linken Manöver vermutlich: die Wahlchancen der FPÖ reduzieren. Dass es Durchsuchungen auch bei einem Raiffeisen-Boss und beim Novamatic-Boss gab, dürfte für die Betreiber richtig "ungesund" werden.WE.
 

[7:20] OE24: Razzia bei Strache – Justiz beschlagnahmt Handy

Sämtliche Nachrichten auf Straches Handy wurden nun von der Justiz sichergestellt. „Gut möglich, dass bald private Chat-Verläufe von Strache an die Medien rausgespielt werden“, so ein Insider.
Auf diesem Handy sind neben zahlreichen Kurznachrichten wohl auch jede Menge E-Mails, Handykontaktdaten nach Anrufen und ähnlich sensible, teils weit ins Private reichende Daten gespeichert.

Ja, es ist wahrscheinlich, dass wir das alles bald bei Falter & co. lesen können, weitergegeben von der Links-Justiz. Wie schon so oft. Die wissen nicht, worauf sie sich einlassen. Ich weiss nicht, was HC Strache im neuen System wird. Er wird sich sicher rächen.WE.

[9:30] Schachspieler:
Willkommen im stalinistischen Sowjet- Österreich. Alles ist für die hemmungslose Linksjustiz erlaubt wenn es nicht gegen die eigene Klientel geht. Ganz gierig werden sich jetzt die Strache- Hasser über alle privaten Angelegenheiten drüber stürzen und alles der Lächerlichkeit in typischer Kindergartenmanier den linken Medien Preis geben. Natürlich, so wie immer vor der Wahl, wenn noch eine statt findet. Was ist eigentlich mit dem groß- propagierten Datenschutz? - Reine Verarscherei, wenn man z.B. harmlose Auskünfte haben will, nur um Fragen eines anderen Amtsschimmels zu befriedigen sind zahlreiche Umwege zu begehen, um irgend einen sinnlosen Papierkram zu erledigen. Wenn diese Schleimer doch auch nur annähernd so gegen kriminelle “Goldstücke“ vorgehen würden. Tun sie aber nicht, weil es ja für die Sicherheit der Öffentlichkeit wäre. Und daran ist keiner interessiert.
Weiter so und mit Volldampf in den charakterlosen Abgrund.

Die linken Justizler wollten wohl wieder einmal ihre Macht zeigen. Aber diese wird jetzt bald enden.WE.


Neu: 2019-08-13:

[19:45] Unzensuriert: Wien Türken-Pistolero gibt sich in Bankfiliale als Polizist aus und will Kunden „verhaften“

Diese Türken glauben, sie können sich alles erlauben. Aber bei solcher Amtsanmassung versteht die Polizei keinen Spass.WE.
 

[16:00] Kurier: Casino-Postenbesetzung: Razzia bei Strache, Gudenus und Sidlo

Beim neuen Finanzvorstand der Casinos Austria, Peter Sidlo, soll am Montag eine Hausdurchsuchung stattgefunden haben - das berichtet der Standard. Aber nicht nur er soll von den Ermittlern aufgesucht worden sein. Durchsuchungen gab es laut dem Bericht auch bei Aufsichtsratspräsident Walter Rothensteiner, Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Ex-FPÖ-Klubchef Johann Gudenus und bei Novomatic-Chef und Casinos Austria-Aufsichtsrat Harald Neumann.

Diese Staatsanwaltschaft ist verrückt. Wegen einer anonymen Anzeige legt sie sich so mit Schwergewichten wie Raiffeisen und Novomatic an.WE.
 

[16:00] OE24: Liste JETZT will Mehrwertsteuer auf Fleisch erhöhen

Die Mehrwehrtsteuer auf Fleisch soll von 10 auf 20 Prozent angehoben werden.

Da wird es nichts werden mit Mandaten für die Pilze.WE.


Neu: 2019-08-12:

[16:20] Tschetschenen: Ein Komplize flüchtig Geldtransporter-Überfall: Zwei Verdächtige gefasst

[12:00] OE24: Kurz: Was hinter Treffen mit Kogler & Rendi steckt

Ich kann mir schon vorstellen, was da besprochen wurde. Etwa dass man sich mit dem Intensivwahlkampf Zeit lassen soll.

PS: jetzt verstehe ich auch, warum ÖVP und FPÖ einen späten Termin für die Nationalratswahl wollten. Damit man nicht mehr viel Geld in den Wahlkampf stecken muss. Zumindest Kurz kannte schon das Timing des Systemwechsels. Diese Wahl wird nicht mehr stattfinden.WE.
 

[12:00] Das waren sicher Linke: 4 Vermummte auf Video Brandanschlag auf FP-Parteizentrale in St. Pölten

[16:45] Leserkommentar-AT:
Wenn man wirklich wollte, wäre dieser Anschlag mit ziemlicher Sicherheit sehr leicht aufzuklären!
Man stelle einfach fest:
1. Welche Mobiltelefone waren zu der Zeit beim nächsten Mobilfunksender in der Nähe eingeloggt (denn fast alle haben ein Telefon dabei).
2. Welche Autos waren zu der Zeit dort eingeloggt (alle Neuwagen sind doch seit mindestens 5 Jahren mit A1-Karte ausgestattet)
3. Neben den Anrainern (die vermutlich geschlafen haben) sind in erster Linie vor allem jene verdächtig, welche sich bewegt haben (beim Kommen und Verlassen des Standortes.
Man kann dann die in Frage kommenden vermutlich auf eine Hand voll eingrenzen. - Und im Gegenzug kontrollieren, ob diese Personen mit ihrem Mobiltelefon im Alibi-Ort eingeloggt waren... - Aber das ist allen Kriminalbeamten bestimmt klar...! -
Die Frage ist aber vermutlich wohl: Will man diesen Anschlag überhaupt aufklären...?!
Das selbe gilt wohl auch bei Aufklärung von Verbrechen der "Neubürger"... - Da hat auch jeder ein Mobiltelefon dabei (auch wenn der Pass bei der Schlepperei, ...ähm - sorry, bei der Flucht verloren ging...)

Der Verfassungsschutz ist schon am Werk, aber ob die Staatsanwaltschaft daraus eine Anklage macht, ist eine andere Frage.WE.
 

[9:20] Unzensuriert: Joy Pamela Rendi-Wagner Luxus-Linke: Fotos von Rendi-Wagner in Nobel-Club aufgetaucht

Arbeiterpartei war einmal. Ihr Bundesgeschäftsführer bevorzugt teure Nobeluhren.WE.


Neu: 2019-08-09:

[19:10] Krone: Idee aus Deutschland Klare Absage für Fleischsteuer in Österreich

Es ist Wahlkampf. Nur die grünen Pilze sind vegan.WE.
 

[19:00] Unzensuriert: Schon 1.385.823 Ausländer im Land: Wie viele Einwanderer verträgt Österreich?

Als die FPÖ in der Regierung war, konnte sie auch nichts dagegen machen. Aber die allierten Armeen werden.WE.
 

[14:30] Der Bondaffe zu Wirbel über Tiroler Orden für Juncker

Da gibt es bestimmt lokale Spezialitäten zu genießen. Vom Marillenlikör bis zum Strohrum. Freuen wir uns auf die kommenden Bilder von JCJ aus Tirol. Hoffentlich bekommt er keinen Ischiasanfall.

Vermutlich bekommt der Säufer den Orden deswegen in einem Gasthaus.WE.

[15:20] Krimpartisan:
Wie wär's stattdessen mit dem goldenen Tiroler Laternenorden am Bande? Den sollten sie Platter dann ebenfalls für seine "Verdienste" verleihen...Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen!!! Gäbe doch ein perfektes perfides Duo...
 

[13:45] Unzensuriert: Der ÖVP-Bargeld-Schmäh: Im Parlament dagegen, in den Medien dafür

[7:25] OE24: Will Justiz Ibiza-Affäre gar nicht aufklären?

Die Mühlen unserer Schläfer-Justiz mahlen wie so oft allerdings sehr gemächlich. Die Drahtzieher des Videos wurden bisher nicht einvernommen. Stattdessen gibt es merkwürdige Weisungen und Aufteilungen der Ermittlungen auf die Staatsanwaltschaft Wien und die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Es wirkt fast so, als würde die Justiz das Ibiza-Video gar nicht aufklären wollen ...

Die Justiz darf nicht, denn das war die Exit-Strategie für einige Personen aus der Kurz-Regierung, die wir in neuer Funktion bald wiedersehen werden.

PS: es gibt noch eine weitere Merkwürdigkeit. Der Wahlkampf für die Nationalratswahl Ende September wird ausschliesslich über die Medien geführt. Bisher ist noch kein Wahlplakat zu sehen. Diese kosten Geld. Wissen die alle, dass diese Wahl nicht mehr stattfinden wird?WE.


Neu: 2019-08-08:

[19:25] Krone: „Kickl muss weg“ Aufdeckerbuch: Warum der Ex-Minister gehen musste

Auch dieser angebliche Aufdecker weiss nichts. Dafür verbraucht er einige Wälder für seine Bücher.WE.


Neu: 2019-08-07:

[7:15] Andreas Unterberger: Die verlogene Justiz-Debatte

[7:15] Krone: Lokalverbot für SP, VP Rauchverbot: Wirt wirft Politiker aus Lokal

Fritz Walzer hat genug vom Geraunze in seiner Branche und handelt: Der Wirt des Kinzer Stüberls im 21. Bezirk hat allen Politikern Hausverbot erteilt, die Rauchen in der Gastronomie komplett verbieten wollen. Allen voran SPÖ und ÖVP. Zwei rote Funktionäre bekamen das schon zu spüren. Sie wurden vor die Tür gesetzt.

Richtig gehandelt: werft die Heuchler raus.WE.

[8:25] Krimpartisan:

BRAVO Herr Walzer! Schade, daß ich nicht in Wien wohne. Sonst würde das Kinzer Stüberl mein Stammlokal...als lebenslanger Nichtraucher!!!

[8:50] Vorsicht, die Gegend ist derzeit nicht ungefährlich, denn in der Nähe wohnt der grüne Feind, ein früherer SAT-Kollege. Zuerst hat er alle Einbahnen in der Umgebung umdrehen lassen, dann hat er sich eine Fahrrad-Autobahn zu seinem derzeitigen Arbeitsplatz bei Siemens bauen lassen. Die Humuswerdung ist ihm damit garantiert.WE.


Neu: 2019-08-06:

[16:45] Kurier: Vassilakous letzter Radweg verursacht 7,4 Kilometer Stau

Der Bau des Wiental-Radwegs führe vier Monate lang zu 8,5 Stunden Stau täglich, beklagt die Wirtschaftskammer.

Diese Grünen wollen richtig gehasst werden.WE.

[18:50] Schachspieler:
Dafür bekommt diese freche, grüne Kuh sicherlich tolle Abfertigungen und sonstige Privilegien als ehemalige Vizebürgermeisterin vom Steuerzahler bezahlt und auch von denen, die täglich im Stau stehen. An alle Wähler die so einen Affen gewählt haben: “Gut habt ihr das gemacht“

Man hat sicher ganz grausame Bestrafungen für sie vorbereitet.WE.


Neu: 2019-08-03:

[8:00] Krone: „Posten & Privilegien“ SPÖ: Lercher geht mit Genossen hart ins Gericht

Dort ist in seiner „Vision für Österreich“ unter anderem zu lesen: Manche Sozialdemokraten würden „sich nur mehr für Posten und Privilegien interessieren“. „Das lehne ich zutiefst ab.

Das ist extrem selten zu lesen. Natürlich geht es den roten Bonzen nur um das.

PS: gestern konnte ich meinen Führerschein retten. Ich musste zum Verkehrsamt der Stadt Wien. Die Amtsärztin mit stark slawischem Akzent fragte mich, warum ich meinen Anwalt mit habe. Ich sagte ihr: das mache ich bei wichtigen Amtsteminen immer so. Ja, das ist so: wenn man zur Oberschicht gehört, kann man nicht nur den Anwalt bezahlen, man weiss auch, wenn man ihn braucht. Jetzt erwarte ich, dass mir Wiens Polizeichef Pürstl die von seinen Idioten und Maskenmännern gestohlenen Sachen zurückgibt. Viel Zeit bleibt nicht mehr.WE.


Neu: 2019-08-01:

[18:15] Unzensuriert: Rechtsanwaltskammer Wien: Österreichs Justiz ist in Not

[19:40] Kurier: NR-Wahl: "Der Wandel" kandidiert fix in ganz Österreich

Was treibt eigentlich solche, linke Splitterparteien an, bei Wahlen zu kanditieren, wo sie keine Chance haben?WE.
 

[14:00] PAZ: Ein »vollkommen normaler« Vorgang? Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz gerät durch die Schredder-Affäre unter Druck

Die Schlammschlacht, die derzeit tobt und sich Wahlkampf nennt, dürfte wohl auch eine Ablenkung vom Kommenden sein.WE.
 

[10:20] ORF: Biomassekraftwerk in Simmering steht still

[12:45] Der Silberfuchs:
Wenn ich das nur lese: "Seit der Eröffnung des Kraftwerks 2006 sind dadurch laut Wien Energie jährlich 144.000 Tonnen CO2 eingespart worden." Also bei der Verbrennung von Holzhackschnitzeln "aus den Wälder rund um Wien" (steht da wörtlich inkl. Grammatikfehler) entsteht kein CO2??? Wie mich dieses inhaltsleere und noch dazu falsche Geschreibsel anödet!

Im grünen Reich ist das wohl so, dort gelten nur die Gesetze der Propaganda.WE.

[13:00] Krimpartisan:
SCHILDA! Wie interessant zu sehen, daß auch im "schönen" Österreich ohne staatliche (d. h. durch kleine Steuerzahler) Förderung wohl nahezu Alles von selbst stehen bleibt.
Früher (in der TATSÄCHLICH !!! guten alten Zeit) mußten Unternehmen einen GEWINN erwirtschaften, um zu existieren! Heute ist dagegen alles im Schuld- und Förderrausch hoffnungslos verstrickt! FINIS AUSTRIAE...
 

[8:00] Krone: Schredder-Orgie: 36,5 Tonnen Akten vernichtet

Das Schredder-Duell der Altkanzler Sebastian Kurz und Christian Kern ist nichts gegen jene Schredder-Orgie, die im März 2013 in Kärnten stieg: 36,5 Tonnen Akten und 18 Datenträger wurden damals vernichtet.

Die haben alle Angst, dass die Nachfolger etwas finden könnten...WE.


Neu: 2019-07-31:

[7:45] Andreas Unterberger: Rendi, ach Rendi

Die Rotärsche wollte ja unbedingt eine Frau als Chef haben. Erpressbar müssen die auch sein. Nationalratswahlen wird es keine mehr geben, das versteht Hr. Unterberger nicht.

PS: ob die russischen Retter auch schon in Wien und Umgebung als "Touristen" unterwegs sind, weiss ich nicht. Aber das wird deren "Reinigungsgebiet" im heutigen Österreich sein.WE.


Neu: 2019-07-30:

[8:00] Presse: Medienbehörde: FPÖ-Video mit "Ali" und "Mustafa" ist schwer diskriminierend

Diese Behörde wird auch zu Humus.WE.


Neu: 2019-07-29:

[16:25] Unzensuriert: vice Linke Solidarität: Sigi Maurer rät Österreich-Hasserin Stanic zur Klage von unzensuriert „in Grund und Boden“

[18:10] Krimpartisan:
Ah! Noch jemand, der unbedingt und schnellstmöglich den Humusboden seiner geliebten Heimat Österreich bereichern möchte...

Es ist jetzt bald soweit. Ich habe Gewaltiges vom Wissenden bekommen, das in mein nächstes Artikel-Update kommt. Dafür warte ich noch auf andere Infos. Bald haben wir das Kaiserreich!WE.
 

[7:50] Andreas Unterberger: Sebastian Kurz – der Triumphator steht mit dem Rücken zur Wand

Eine Umfrage nach der anderen zeigt sensationelle Werte für den ÖVP-Obmann. Auch eine weitere Woche Dreckschleuderei vor allem aus dem ORF hat überhaupt nichts daran geändert.

Hr. Unterberger versteht es auch nicht. Hr. Kurz wird für etwas populär gemacht, wie seine zukünftigen Kollegen. Seine neue Aufgabe wird nicht die eines Bundeskanzlers der Republik Österreich sein, die es bald nicht mehr geben wird.

PS: die Idioten vom Dummlandforum scheinen nachtaktive Tiere zu sein. Sie sollten ihren Thread über mich und mein Medium schliessen. Sonst werden sie zur Exekution abgeholt. Menschenrechte wie heute wird es während des Systemwechsels, den ich für August erwarte, sicher nicht geben.WE.


Neu: 2019-07-28:

[15:00] Unzensuriert: NZZ: Kickl war Unregelmäßigkeiten von ÖVP-Ministern auf der Spur

Ich halte das auch für Ablenkung, genau wie die Schredder-Affäre. Den bereits einen Tag nach dem Aufliegen der Ibiza-Sache meldeten sich bei uns die Insider: "man bringt sie in Sicherheit".WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Das Schredder-Dramolett und was uns die Medien verschweigen

Ich halte das für eine Ablenkung von anderen Sachen, etwa warum die Kurz-Regierung wirklich in die Luft gesprengt wurde.WE.
 

[8:00] Krone: Haselsteiner-Interview Warum zahlen Sie den NEOS so viel Geld?

Muss Hr. Haselsteiner solche Parteispenden machen, um etwa für seinen raketenhaften Aufstieg zu "bezahlen".WE.


Neu: 2019-07-27:

[7:30] Kurier: Hinter Zoom steckt ein Ex-Greenpeace-Sprecher

Einer der Köpfe, die hinter den anonymen Behauptungen gegen Sebastian Kurz stecken, hat sich nun geoutet.

Was diese grünen Zecken über Hrn. Kurz verbreiten, ist unglaublich. Bei uns kommt vieles rein, aber wir bringen nicht alles. Ich erwarte, sobald Hr. Kurz sein neues Amt in der Regierung Seiner Majestät im August 2019 übernommen hat, dass er dann diese grünen Zecken zerquetschen lässt.

PS: Ich selbst war die letzten Tage nach meinem Vortrag für Polizei und Justiz relativ milde. Aber nachdem die immer noch nicht zu Verstand gekommen sind, werde ich wieder härter. Die werden auch noch im August zerquetscht.WE.


Neu: 2019-07-25:

[15:15] Unzensuriert: “Warum ich Österreich hasse”: Verhetzender Artikel bei “VICE”?

Ja, das ist Volksverhetzung, aber linke Moslems dürfen das wohl.WE.

[15:45] Krimpartisan:
Was für ein widerliches Ungeziefer im schönen Österreich doch frei herumlaufen darf...Aber nicht mehr lange und die Zecken zieren die Alleebäume!
 

[7:30] Andreas Unterberger: Ungustiger Wahlkampf auf Kindergartenniveau

Wir wollen keinen politischen Kindergarten und keine Wahlen mehr. Wir wollen den Kaiser!WE.
 

[7:30] Krone: Pinke „Wildcard“ fix Ex-„Kurier“-Herausgeber auf Platz 2 der NEOS-Liste

Die NEOS gehen mit dem früheren „Kurier“-Herausgeber Helmut Brandstätter auf ihrer Bundesliste ins Rennen für die Nationalratswahl im September. Der erweiterte Vorstand der Pinken hat sich in der Nacht auf Donnerstag laut APA-Informationen einstimmig für eine „Wildcard“ für den 64-Jährigen ausgesprochen. Brandstätter soll den zweiten Listenplatz hinter Parteichefin Beate Meinl-Reisinger erhalten.

Der Neos-Parteivorstand hat nichts entschieden, dem wurde befohlen. Entweder von Haselsteiner oder Raiffeisen. Hr. Brandstätter ist sicher ein sehr guter Verhandler in eigener Sache, aber von dem, was kommt, weiss er nichts.WE.


Neu: 2019-07-24:

[13:00] WB: Vierjähriger misshandelt - Als Jugendreferent tätig: Trotz Kindesmisshandlung: Verurteilter SPÖ-Politiker blieb im Amt

[14:20] Krimpartisan:
Na ja, wozu ist man schließlich in der SPÖ...


Neu: 2019-07-23:

[18:00] Leserzuschrift zu ÖVP-Schredder-Affäre: „Mutmaßlich kriminelle Geheimaktion“

Der Fotograf und ehemalige Social-Media-Chef von Kurz, Arno M., hatte nach der Abwahl seines Mentors insgesamt fünf Festplatten aus dem Kanzleramt unter falschem Namen vernichten lassen. Durch einen stümperhaften Lapsus, nämlich dem Nichtbezahlen der Rechnung, flog er auf und nährt seither die Gerüchteküche: Welche Daten befanden sich auf den Festplatten, dass sie sogar geschreddert werden mussten?

Eine Festplatte kann ich auch in den Ofen werfen oder mit einer Gas-Lötlampe, die ich in jedem Baumarkt bekomme zerstören oder verschmelzen. Da brauch ich keinen gefälschten Namen angeben und das Ganze kostet keine 79€, die ich nicht bezahlen möchte. Wie dumm und mädchenhaft stellen sich solche Vollidioten eigentlich an? Von so hilflosen Kindern sollen wir regiert werden!!!!!

[18:25] Der Silberfuchs:

Speicherstifte, nur die Chips, füge ich regelmäßig meinen Silberschmelzen hinzu. Diese werden mindestens auf 1300 °C erwärmt. Kostet etwa 2ct je Gramm, wenn man mindesten ein Kilo Silber "nebenbei" einschmilzt. Mit einer Minifestplatte habe ich bereits das selbe (aber solo, ohne EM) getan. Nach der Erwärmung auf 1250 °C waren garantiert keine Daten mehr lesbar. (Die Aluhaut war verbrannt und lag als Al2O3 im Schmelztiegel.) Kosten: 20 €. Noch billiger geht es mit einem Dachdeckernagel -- einfach drei mal durch die Festplatte -- oder einem Bello (Hammer 5 kg). Und nicht vergessen: Festplatte ein paar Hundert Kilometer vom Ursprungsstandort gemeinsam mit stinkendem Müll entsorgen. Ein fetter Neodym-Magnet leistet bei Festplatten auch ganze Arbeit; Deckel vorher aufschrauben.

Möglicherweise sollte die Sache sogar auffliegen. Als weitere Ablenkung in der Causa Ibiza.WE.
 

[7:35] OE24: Brandstätter darf im "Kurier" vorerst nicht mehr schreiben

Warum will er in die Politik? Weil ihn Raiffeisen loshaben will, er aber ein Gehalt braucht.WE.


Neu: 2019-07-22:

[19:00] Trend: Steuerprüfung: Darauf sollten Sie sich gefasst machen

Man sollte als Unternehmer immer einen Steuerberater haben, damit bei Betriebsprüfungen nichts schlimmes passiert. Finanzbeamter möchte man in naher Zukunft sicher nicht sein.WE.


Neu: 2019-07-21:

[9:00] Zeit: Herbert Kickl: Der Minus-Mann

[8:50] Unzensuriert: Kurier-Herausgeber Brandstätter wirbt mit Buch um NEOS-Mandat

Er war doch immer ein Roter. Hat die SPÖ keinen sicheren Listenplatz für ihn?WE.


Neu: 2019-07-19:

[7:30] Krone: Mit VdB beim Biobauern „Kampf gegen Klimakrise beginnt auf Feldern“

Der Bello ist echt tiefgläubig grün.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Sebastian Kurz, der Mann mit vielen Eigenschaften

Ich habe Hrn. Unterberger schon davon informiert, was Hr. Kurz wird. Er kann das mit dem Kaiserreich einfach nicht glauben.WE.


Neu: 2019-07-18:

[8:20] Kurier: Die Untauglichen: Was ist mit den Männern los?

Ganz einfach: sie wollen weder Militär- noch Zivildienst leisten. So weiss ich etwa von einem Bodybuilder, der ein neuer Arnie werden wollte. Der war interessanterweise auch untauglich.WE.

[10:00] Aviator:
Nun, das wundert mich nicht, viele Bodybuildern nehmen einfach zu viele Mästungspräparate, da leidet erstens die Pumpe, zweitens die Steuerzentrale. Fitness ist schon gut, aber die richtigen Muskelprotze sind oft physisch und psychisch krank. Und ja: ist der Arnie noch echt in seiner Birne?

Es gibt Massen von solchen Muskelaffen, die ein neuer Arnie werden wollen. Arnies Marketing-Talent haben sie aber nicht.WE.


Neu: 2019-07-17:

[13:05] WB: Prof. Gert Schmidt von EU-Infothek im Interview: 600.000 Euro in Gold und Lockvogel – Ibiza-Affäre vor der Aufklärung?

[13:40] Auch dieser Professor wird es nicht aufklären, weil er nicht weiss, was kommt.WE.
 

[7:40] Andreas Unterberger: Politik zum Wundern


Neu: 2019-07-16:

[7:45] Krone: Salzsäure per Brief: Erpresserbande am Werk?

Diese Idioten wird man sicher auch noch finden.WE.


Neu: 2019-07-15:

[14:15] Guido Grandt: Letztes Indiz für ein „MORDKOMPLOTT“: JÖRG HAIDERS Blut- und Gewebeproben wurden VERNICHTET!

[16:30] Leserkommentar-DE:
Was ist das denn für einen Räuberpistole? Die Familie hat doch den kompletten Leichnam bekommen und beerdigt, oder lagen da Steine in der Kiste? Daß mit der offiziellen Story was nicht stimmt ist offensichtlich, aber warum hat die Familie nicht selber eine zweite Obduktion oder Beweissicherung beauftragt?

Vermutlich geht es um etwas Anderes: die Sache soll wieder in die Medien.WE.


Neu: 2019-07-14:

[8:00] Krone: Das große Interview Haben Sie noch was im Safe, Herr Kickl?

Auch ihn werden wir wiedersehen, als was weiss ich aber nicht.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Lagerwahlkampf mit ganz neuen Lagern

Hr. Unterberger kann sich wohl nicht vorstellen, dass man mit dem Ibiza-Video bestimmte Personen für neue Aufgaben in Sicherheit gebracht hat.WE.


Neu: 2019-07-13:

[17:00] Presse: Liste Jetzt geht mit Peter Pilz als Spitzenkandidaten in NR-Wahl

Er braucht die parlamentarische Immunität.WE.
 

[8:00] NTV: Aus Wut auf Ex-Kanzler Kurz FPÖ-Politiker ballert wild um sich

Aufregung in Österreich: Ein FPÖ-Politiker verliert die Fassung und schießt. Ein Polizeikommando nimmt ihn fest und stellt mehrere Waffen sicher. Der Schütze habe aus Wut auf Ex-Kanzler Kurz gehandelt, heißt es. Die FPÖ schließt den Mann aus der Partei aus.

Ja, dem muss man die Waffen abnehmen. Ausserdem ist er ein Idiot, da er nicht weiss, was Ex-Kanzler Kurz wird. Die Maskenaffen, die mir die ordnungsgemäss verwahrten Waffen abgenommen haben, wissen nichts über die künftigen Kollegen von Hrn. Kurz. Etwa den echt preussischen Innenminister Seiner Majestät. Die Hochverräter werdet bald Humus sein. Meine wichtigste Quelle sagt, es geht los und "enjoy the show".WE.


Neu: 2019-07-11:

[7:45] Krone: Notbremse bei Vereinen „Wiener Kulturservice“: SPÖ zahlt Geld zurück

Jetzt bekommwen die Rotärsche Angst, die steht ihnen gut.WE.


Neu: 2019-07-10:

[8:00] ET: Ermittlungen nach „Ibiza-Video“ auch gegen SPÖ und ÖVP

Diese Affen wissen auch nicht, wozu das Video wirklich war. Möge der Innenminister Seiner Majestät auch bei diesen Dieben preussisch gründlich aufräumen lassen.WE.
 

[7:50] Kurier: Klimaschutz: Der mühsame Abschied vom Gas

Neubauten in Wien dürfen keine Gasthermen mehr haben. Der Nutzen der Maßnahme ist umstritten

Die Verschickung dieser Idioten in die Straflager zur langsamen Todpeitschung wird helfen.WE.
 

[7:45] Andreas Unterberger: Wie verlogen und dumm man doch in diesem Land ist

Es hilft nur die radikale Entfernung des politischen Gesindels.WE.


Neu: 2019-07-09:

[7:00] Andreas Unterberger: Ein Bundespräsident als Krisenverursacher

Der Bello wurde selbst reingelegt. Wofür das Ibiza-Video ist, versteht er nicht. Das Straflager wird er wohl nicht lange durchhalten.WE.

[10:15] Leserkommentar-AT: Unterberger...

Ich schätze die ausgefeilten Formulierungen eines Hrn. UNTERBERGER sehr. Er ist hochintelligent und stets bestens informiert. In seinen jüngsten Ausführungen möchte er uns - etliche Wochen NACH IBIZA - weis machen, dass ALLE SCHULD für das Scheitern der Koalition bei dem Altkommunisten VDB liegen...!? Also der "arme BASTI" hat sich beim "Oiden" ausgeweint, und dieser hätte ihn dann heimtückisch in die Irre geleitet...!?

Hat Hr. UNTERBERGER nichts von den "Spuren" der Urheberschaft älterer ibizaähnlicher Videos eines BVT in Richtung des damaligen Außenministers vernommen? Hat der sonst so auffallend gut informierte Hr. UNTERBERGER tatsächlich nichts von den Informationen eines Gerald KITZMÜLLER vernommen, der schon am 18. Jänner 2019 von "Wahlkampfvoorbereitungen im Jänner 2019 der ÖVP-Zentrale für die Wahlen im September 2019" geschrieben hat - und dabei sogar darum gebeten hat, man möge ihn klagen?

Jetzt dem Linksgrünen im Präsidentenamt die GANZE Schuld für den PERFIDESTEN STAATSTREICH der Zweiten Republik in die Schuhe schieben zu wollen, ist schon ein starkes Stück. Ich würde sogar sagen, dass das GEGENTEIL wahr ist! Dass sich ein Hr. VDB natürlich unendlich über das Ende dieser verhassten Koalition gefreut hat, liegt auf der Hand. Dass er bei der HINTERHÄLTIGEN INSZENIERUNG eines EISKALTEN TAKTIERERS wirklich nur eine NEBENROLLE gespielt hat, um ihn dann seinerseits eventuell später die Schuld in die Schuhe schieben zu können, trägt eindeutig die hinterhältige Handschrift jener Partei, welche irreführenderweise das "Volk" im Namen trägt!

Wie OFFENSICHTLICH die vergebliche Wahlkampfschützenhilfe eines Hrn. UNTERBERGER für "seinen" KURZen Schützling doch ist! (Ich bin schon einigermaßen enttäuscht darüber, dass er sich einerseits für so etwas hergibt, und andererseits die Leserschaft FÜR SO NAIV hält, das auch noch zu glauben...!)

Hr. UNTERBERGER, ich hoffe, dass sie diesen Kommentar auf HARTGELD lesen, und von Hrn. EICHELBURG noch einiges lernen!!!

Ich habe selbst schon einmal versucht,. Hrn. Unterberger aufzuklären, aber keine Antwort erhalten. Er kann sich wohl nicht vorstellen, dass wieder ein Kaiserreich kommt und was Hr. Kurz darin wird.WE.


Neu: 2019-07-08:

[19:15] Unzensuriert: Neos: Riesenspende von Oligarchen Haselsteiner noch kurz vor der Spendendeckelung

Was steckt wirklich hinter seinen Parteispenden und Parteigründungen? Ideologie oder ein Handler? Wie ist er wirklich aus dem Nichts so hoch aufgestiegen?WE.
 

[17:30] Unzensuriert: Nur arabische Gäste: Syrischer Wirt aus Zell am See-Kaprun bedient keine Einheimischen mehr

Die arabischen Touristen dürften dort so zahlreich sein, dass er sich das leisten kann.WE.
 

[16:00] Presse: Kurz vor Spendenverbot: Neos erhielten Haselsteiner-Spende von 300.000 Euro

Kurz vor dem Inkrafttreten der Spendendeckelung haben die Neos noch eine Großspende erhalten. Hans Peter Haselsteiner lies der Partei laut Rechnungshof seit ihrer Gründung bereits gut zwei Millionen Euro zukommen.

Die Neos machen genau die Politik Haselsteiners.WE.

Darüber darf man sich nicht wundern: Aufregung um Karikatur Wursthunger: JETZT zeigt NEOS-Chefin als Hündin

[16:20] Krimpartisan:
Bei Licht betrachtet ist diese Karikatur ja noch sehr harmlos...
In Wirklichkeit hält sich ja Herr Haselsteiner eine ganze Animal-Farm, um seine eigenen Interessen zu Lasten der arbeitenden Österreicher mit allen Machtmitteln (GELD!!!) umzusetzen. Welchen Airport darf er denn dafür als nächsten bauen...das Wort Airport kann jeder nach Gutdünken in eine beliebige Infrastruktur austauschen...

Interessant wird es für Hrn. Haselsteiner dann, wenn die Neos irgendwo in eine Regierung kommen.WE.


Neu: 2019-07-07:

[10:30] Unzensuriert: Rauchverbot: Wirte proben Aufstand gegen Wirtschaftspartei ÖVP

Einen Mega-Aufstand könnte es in den nächsten Wochen ausgerechnet gegen die selbsternannte Wirtschaftspartei ÖVP und deren Obmann, Ex-Kanzler Sebastian Kurz, geben. Durch das mit den Stimmen der ÖVP wiedereingeführte absolute Rauchverbot in der Gastronomie fürchten tausende heimische Gastronomen um ihre Umsätze und ihre Existenz.

Hr. Kurz konnte da gar nicht mitstimmen, da er kein Nationalratsmandat hat. Die Stimmen der Wirte sind ihm wohl auch egal. Insider wissen, was er wird.WE.
 

[9:00] Krone: Streit um Sorgerecht WEGA stürmt Grundstück, um Kind (10) zu „befreien“

Spektakulärer Einsatz der Spezialeinheit WEGA am Mittwochabend in einem großen Wiener Flächenbezirk, nachdem ein Obsorgestreit völlig außer Kontrolle geraten war. Die Mutter erstattete Anzeige, weil der Vater den gemeinsamen Sohn festhalte, aggressiv sei und sich Waffen im Haus befänden. Es gab aber ein Problem ...

Man sieht, die WEGA braucht man nicht. Daher veranstalten sie solche Shows und machen sich selbst zum Affen.WE.

[10:40] Der Mitdenker:
Ob SEK, oder WEGA, wie das im Nachbarland heißt - bei Sportschützen wird sofort eine halbe Armee aufgefahren. Wie schreibt die Zeitung: ... wie in solchen Fällen üblich ... Derzeit wird, in DACH im Allgemeinen und in Deutschistan im Besonderen, alles gemacht, um Sportschützen zu kriminalisieren, in die rechte Ecke zu drängen; Beiträge der letzten Wochen, in der Glotze, vermitteln Lieschen Müller ein übles Bild von diesen ruhigen, ständig überprüften und gegängelten Mitbürgern. Ist den Schlafschafen überhaupt bekannt, daß z.B. eine Trunkenheitsfahrt, also bei einer Kontrolle wird festgestellt, daß Alkohhol getrunken wurde, sofort zum Verlust der Zuverlässigkeit führt, sprich die Sportwaffen werden eingezogen ?
Es gibt da eine nette gedankliche Logik: ( Die angestrebte ) Entwaffnung ist Enteignung, Enteignung ist Entmündigung und Entmündigung ist Entrechtung. Rotgrün arbeitet daran; seit Jahrzehnten und mit aller Kraft. Sportschützen sind dem Polizeistaat ein Dorn im Auge.
Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

Das wird es wohl sein, man will die Waffenbesitzer vergrämen. Ich habe es selbst bei einer Waffenkontrolle gesehen: die normalen Polizisten haben spezielle Techniken, damit kein Waffenbesitzer an seine Waffen kommt.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Die ungeheuerlichen Zustände in der Justiz

Da hilft nur mehr die Komplett-Entfernung.WE.


Neu: 2019-07-06:

[9:45] Interessantes Urteil: Polizisten als Bastarde zu bezeichnen fällt für VfGH unter Meinungsfreiheit

[10:40] Krimpartisan:

Dann sind wohl die Richter am VfGH Söhne von Bastarden. Darf ich die jetzt straffrei so nennen!? Gleiches Recht für Alle!!!

[10:45] Leserkommentar-DE:

Dann darf man doch sicher auch Politiker und Richter sowie deren Invasorenfreunde als Bastarde bezeichnen. Gleiches Recht für Alle.

Wenn wirklich gleiches Recht für Alle gilt, müsste das so sein.

[12:40] Leserkommentar-DE: Ja, das gilt aber bestimmt nicht für Deutsche.

Letzte Woche in einem Geschäft in Sachsen, wo 40 Grad waren, betrat ich ein Geschäft, wo 2 Polizisten standen und sagte zu dem Verkäufer: Heute ist ja wieder eine Bullenhitze. Na, da habe ich von den 2 Ordnungshütern eine Standpauke bekommen.

Das sagte ich auch bei Wetter wird immer von einer Bullenhitze gesprochen, das hatte keinen Sinn, habe dann aufgehört noch etwas zu sagen. Wollte noch fragen, wenn das ein Schwarzer gesagt hätte, ob die auch was gesagt hätten ???? Habe es aber Sicherheitshalber sein lassen.

Warum wohl werden nur 30% der Polizei vom Kaiserreich übernommen werden?WE.

[14:55] Der Mitdenker:

Na klar, gleiches Recht für alle - zumindest sagen das die Demokratten, was sie denken, ist eine andere Sache. Und seitdem ein äußerst beleibter Deutscher Politiker das Volk als "Pack" bezeichnet hat, gilt das natürlich auch für Volksverräter, schleimige Nachkriecher aller Art und nicht zuletzt für diese ach so tollen Goldstücke, die doch so eine Bereicherung darstellen, daß das ganze Volk, 24/365, entzückt ist. Schade, daß jener der Völlerei Zugeneigte, just in dem Moment, nicht von Dreckspack gesprochen hat. Wäre noch interessanter gewesen.


Neu: 2019-07-05:

[20:00] ET: Frauenbad für Wien? Migrantenpartei will damit „geschützte Räume“ schaffen

Sie zeigen damit, dass sie radikale Moslems sind. Die sind deren Zielgruppe.WE.
 

[7:30] Kurier: Grüne wollen nun auch Tempo 30 auf dem Gürtel

Hoffentlich holt man die Autoverbieter bald ab.WE.


Neu: 2019-07-04:

[16:30] Krone: Als erstes Bundesland Vorarlberg ruft den Klimanotstand aus

Als erstes Bundesland wird am Donnerstagabend Vorarlberg den Klimanotstand ausrufen. Ein dementsprechender Beschluss wurde am Vormittag seitens ÖVP, Grünen, SPÖ und NEOS angekündigt, wird wohl aber seitens der FPÖ nicht mitgetragen werden. Die Parteien kündigten an, eine ganze Reihe an Maßnahmen setzen zu wollen und waren sich einig, „dass unser Haus brennt“.

Diese Parteien wollen wohl zeigen, dass sie grüner als grün sind.WE.

[16:45] Krimpartisan:
Das Einzige, was in Vorarlberg brennt ist der Gehirn-Ersatzstoff in den Dummköpfen der Schwachmaten dieser genannten Parteien. Jemand mit Matura scheint wohl sicher nicht darunter zu sein.
Aber ich habe selbst schon in der Volksschule mehr im Physikunterricht gelernt als all diese hochbezahlten grünvernebelten Geisteskranken.
Armes Österreich! Wenn Dummheit weh tun würde, das Geschrei ginge um den ganzen Erdball!
Warum wohl ist die FP dagegen...!??

Man sieht hier auch, wie leicht man die Politiker manipulieren kann.WE.
 

[14:30] Unzensuriert: „Ibiza-Video“: Die entlarvenden Fragen der „Süddeutschen Zeitung“ und die Antworten

Wenn Ihnen das „komplette Ibiza-Video“ vorliegt, weshalb haben Sie dann nicht erkannt, und darüber berichtet, wie der offensichtlich gesteuerte AUFBAU des Gespräches erfolgte und wie es zu diesen exzessiven Äußerungen während der Video-Aufnahmen gekommen ist?

Einige Personen erkennen bereits, dass das eine Inszenierung war. Aber nicht wofür.WE.
 

[13:50] Standard: "Schloss ist wahnsinnige Belastung": Der Baron, der für die FPÖ kandidiert

Immer mehr FPÖ-Politiker werden Mitglied im St.-Georgs-Orden. Dessen Mitgründer, ein Baron, kandidiert auf einem guten Listenplatz

Der Standard durchblickt es auch nicht. Ich nehme an, dass viele FPÖler in kaiserlichen Funktionen wieder auftauchen werden.WE.
 

[7:50] Andreas Unterberger: Verbieten, verbieten, verbieten, verschwenden, verschwenden, verschwenden

Man kann es auch so sagen: irre Demokratten beim Stimmenfang kurz vor der Wahl.WE.


Neu: 2019-07-03:

[18:15] ET: Juristische Niederlage für ÖVP-Chef Kurz – Einstweilige Verfügung wegen Ibiza-Video

Die wissen alle nicht, wofür das Ibiza-Video war und was Hr. Kurz wird.WE.
 

[14:00] Umnzensuriert: Schlechte Umfragewerte für Pilz: Jetzt-Abgeordnete verlassen das sinkende Schiff

[7:35] Kurier: Transparenz auf dem Lohnzettel: Was netto von brutto bleibt

Die Idee ist gut, aber Neos-Abgeordnete mit Bart werden wie Terroristen behandelt werden.WE.

[9:25] Der Mitdenker:

Transparenz oder nicht Transparenz - das ändert doch an den Summen nichts. Und wir wissen doch, daß wir ein halbes Jahr für umsonst arbeiten, nicht umsonst gibt es den Tag des Steuerzahlers. Der gewaltige Wasserkopf muß ernährt werden, die Demokratten langen doch gern mit dem größten Löffel, den es gibt, in die Steuerzahlersuppe. Wir haben doch, in der Schule, gelernt: Die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen ( Jetzt, 60 Jahre später, muß das zweite "Menschen" durch Demokratten ersetzt werden ). Wenn ich sehe, was in manchen Berufen geknüppelt wird und was diese Familienväter nach Hause bringen - wenn das keine Ausbeutung ist, dann ist mein Ziegenbock Förster.

[11:00] Ja, es ist Ausbeutung. Egal, wer von den Demokratten oben ist, er kann nichts ändern. Weil ihn sonst die Leistungsempfänger abwählen würden.WE.


Neu: 2019-07-02:

[16:50] Kurier: Pilz' Liste löst sich langsam auf: Zadic geht zu den Grünen

Kein Wunder, die Pilz-Liste kommt nicht mehr in den Nationalrat also gibt es dort keine schönen Abgeordneten-Gehälter zu verdienen.WE.

[19:40] Leserkommentar-AT:

Alles beginnt sich wieder zu normalisieren. Wenn man in Zukunft "Pilz" hört, denkt man wieder an Eierschwammerln, Champignons und Steinpilze.

[20:00] Pilze mag ich gerne, aber nicht die der politischen Art. Die werden Humus, auch der Hauptpilz.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift-AT zu Causa Sea-Watch Van der Bellen ließ mit ''Randbemerkung'' aufhorchen

Van der Bellen: "Wenn ich in Österreich an einem Binnensee ein Boot in Not sehe und nicht zu Hilfe eile, dann werde ich bestraft wegen unterlassener Hilfeleistung." Salvini will die Kapitänin ausweisen.

Man fragt sich wirklich, durchblickt der das nicht mehr oder stellt er sich absichtlich so naiv?

Es war klar, dass es auch österreichische Links-Politiker anstecken wird, obwohl sich die eher zurückgehalten haben. Das ist bei denen ein Reflex.WE.


Neu: 2019-07-01:

[7:20] Andreas Unterberger: Die Denkfehler des Sebastian Kurz

Hr. Unterberger durchblickt das nicht. Er versteht nicht, warum die Kurz-Regierung in die Luft gesprengt wurde. Er weiss nicht, was Hr. Kurz bald sein wird und dass er dazu keine Wähler mehr brauchen wird.WE.


Neu: 2019-06-29:

[18:40] Krone: 420 statt 60 Mio. €? Streit um mögliche Extremkosten bei Pensionsbonus

Es ist Wahlkampf. Man will die Stimmen der Pensionisten.WE.


Neu: 2019-06-28:

[19:15] ET: Österreich: Sonnenkönig 2.0 voraus? Kurz will auf den Spuren Kreiskys wandeln

Er wird nicht Sonnenkönig und auch nicht Kaiser, sondern etwas unter dem Kaiser.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Eurofighter – ein Bericht der Ahnungslosigkeit

Was wirklich interessant wäre: wer hat die 180 Millionen Euro Schmiergeld bekommen? Dieses wurde offenbar breit gestreut, damit es viele Mitkassierer gibt. Hat der Pilz davon nichts abbekommen?WE.


Neu: 2019-06-27:

[11:40] WB: Illegale Parteifinanzierung? SPÖ im Visier: Was steckt hinter den dubiosen Vereinsstrukturen?

[9:30] Presse: Historisch niedrigster Zinssatz in der Geschichte Österreichs

Weil die Bondaffen alles kaufen...
 

[8:00] Presse: Kurz will keine Regierung mit Kickl

ÖVP-Chef Sebastian Kurz liebäugelt mit einer Minderheitsregierung und sagt Nein zu einem Comeback von Herbert Kickl als Innenminister.

Klarerweise muss er lügen und darf im TV nichts von seiner neuen Aufgabe sagen, für die er wahrscheinlich langfristig aufgebaut wurde. Ich nehme an, das Ibiza-Video wurde primär dafür gemacht, ihn aus seiner eigenen Regierung zu holen. Überlegt einmal: ein nicht-regierender Parteichef, der sein Nationalratsmandat nicht wieder annimmt. Also gibt es dieses System nicht mehr lange.WE.

[9:50] Leserkommentar-DE:
Mit 24 Jahren Staatssekretär
Mit 27 Jahren Außenminister
Mit 31 Jahren Bundeskanzler.....
Ich hoffe die Zahlen stimmen so ich habe das aus dem Gedächtnis aufgeschrieben......... SO ETWAS ist doch eigentlich nicht so üblich.... Mal drüber nachdenken.......

Nein, es ist nicht üblich. Er wurde für seine nächste Aufgabe langfristig aufgebaut. Die kann er dann lange ausüben. Er hat schon Erfahrung dabei.WE.


Neu: 2019-06-26:

[8:20] Guido Grandt: STAATLICHE VERTUSCHUNG? – Geplantes AUTOBOMBEN-ATTENTAT auf Heinz-Christian Strache?

[8:10] Kurier: Justiz ermittelt: Pläne für Terroranschlag gegen Strache?

Als FPÖ-Politiker hat man so seine Feinde. Warum zieht er sich nicht in die Fluchtburg zurück?WE.


Neu: 2019-06-25:

[13:45] Kurier: St. Pölten: Rennen um Kulturhauptstadt kostet 125 Millionen Euro

Für Politiker-Prestige wird wieder Steuergeld ohne Ende verprasst.WE.
 

[8:00] Kurier: Demo in Weikendorf: Muslime wollen Vorurteile abbauen

Für Sonntag geplante Kundgebung würde palästinensischer Familie nicht helfen, heißt es im Weinviertler Ort.

Diese Moslems werden Humus, das ist klar. Der Bürgermeister wehrt sich, dafür wird ihm gedankt werden.

PS: der Bürgermeister meiner Fluchtburg-Gemeinde dürfte auch Humus werden. Ich habe ihn gewarnt, weil ich dort keine Moslems will (dafür haben wohl Andere gesorgt). Dafür hat er mich angezeigt. Sobald die Anzeigen-Website freigeschaltet ist, kommt er drauf. Seine Anzeige wird mein Beweis für seinen Hochverrat sein. So naiv sind die Politiker.WE.

[11:45] Leserkommentar: Anzeigenseite:

Bzgl. der von Ihnen in der Rubrik Österreich angesprochenen Anzeigenseite, die demnächst freigeschaltet werden soll: Verstehe ich es richtig, dass mithilfe dieser (öffentlichen?) Seite/Rubrik all die Rechtsbrüche und kriminellen Aktivitäten aus den 3 öffentlichen Gewalten usw. samt Name und Tatbestand gelistet und von den sauberen neuen Amtsinhabern aufmerksam aufgenommen und verfolgt werden? Sozusagen eine öffentliche Sammelseite für diese?

Ich weiss da nicht wenige für die Tatbestände Rechtsbeugung, Bildung einer kriminellen Vereinigung / organisierte bandenmässige Erpressung, Betrug, Verschwörung von Amtsträgern bis hin zu justizieller Freiheitsberaubung durch die bewusste Manipulation bei letztlich politischen Verfahren, bei denen der Angeklagte auf Teufel komm raus verurteilt werden sollte und wurde!

Dass es solche Websites geben soll, habe ich von mehreren Quellen. Etwa von der Quelle, von der der Grossteil dieses Artikels von mir stammt: Infos für die baldige Zukunft. Es ist Zeit, ihn wieder zu lesen, da es jetzt bald soweit ist.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Da drängt sich mir die Frage auf, woher bitte hat eine palästinensische Familie überhaupt das Geld um sich in Österreich ein Haus zu kaufen?

Vermutlich soll eine Moschee gebaut werden, siehe den Unzensuriert-Artikel vor 2 Tagen. Daher auch die Moslem-Demo.WE.


Neu: 2019-06-24:

[8:00] Andreas Unterberger: Der schlimme und der viel schlimmere (aber verschwiegene) Spendenskandal

Auch er versteht nicht, wozu die Kurz-Regierung gesprengt wurde.WE.


Neu: 2019-06-23:

[17:20] Unzensuriert: Tendenziös und bösartig: Armin Wolf spricht Bürgern in Weikendorf die Intelligenz ab

Die Arroganz dieses Typen ist einfach unerträglich.WE.
 

[15:10] Unzensuriert: ORF manipuliert und outet sich als unverblümter Wahlkampfhelfer der Grünen

[15:50] Leserkommentar:
Der grüne Irrsinn soll "ohne wenn und aber" über ganz Europa gebracht werden. In meinen Augen gibt es schon länger keine souveränen Staaten in Europa mehr. Aber es gibt scheinbar reichlich gehirnbestrahlte Ökoterroristen und unterstützende Handlanger.

In manchen Staaten konnten die Grünen sich gut ausbreiten, in anderen weniger.WE.
 

[8:15] Presse: "Ali-Video": "Ermittlungen gegen Gudenus wegen Verhetzung

In dem Clip, der im Vorjahr auf dem FPÖ-eigenen Kanal "FPÖ-TV" ausgestrahlt wurde, wird der Missbrauch der E-Card mit einem einen Fes tragenden Ali veranschaulicht.

Diese kindischen Staatsanwälte wissen nicht, dass sie als "Humuskomponente" enden werden. Ja, man hat Hrn. Strache und den Grafen mit dem Ibiza-Video in Sicherheit gebracht, aber nicht nur die. Sie werden wieder auftauchen.WE.

[17:25] Krimpartisan:
Eine heutige Anklage wegen Verhetzung sollte in Kürze für die Verleihung eines Adelstitels reichen.

Diese Justizler sind strohdumm. Die FPÖ könnte ja wieder an die Macht kommen.WE.


Neu: 2019-06-22:

[16:40] Unzensuriert: Andere Sitten: Tausend Bürger unterschrieben gegen Ansiedlung muslimischer Familie

Sie haben dem Bürgermeister richtig Dampf gemacht.WE.
 

[14:30] Endlich ist sie weg: Maria Vassilakou: Eine Reizfigur verabschiedet sich

[8:00] Kurier: Hassbriefe, tote Mäuse und Bomben: Wie Österreichs Politiker bedroht werden

Sie sollten sich nicht wundern, sie machen einen Job, der nicht allen gefällt.WE.

[9:45] Leserkommentar-DE:
Das sind meist erfundene Geschichten um sich wichtig zu machen. Ein paar angebliche Morddrohungen gehören im linken Volksverräterspektrum dazu wenn man dort eine große Nummer sein will. Wenn man keine bekommt, denkt man sie sich aus, ansonsten ist man nur das was man ist "ein kleines Würstchen mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum.

Ich denke schon, dass es diese Morddrohungen gibt.WE.


Neu: 2019-06-21:

[17:45] Unzensuriert: Nur die halbe Wahrheit: Die veröffentlichten Spenden für die Kurz-ÖVP als Wählertäuschung

Man sieht, es ist Wahlkampf und dieses Medium gehört zur FPÖ. Drei bundesweite Wahlkämpfe in 3 Jahren zu finanzieren geht ins Geld. Da ist jede Spende willkommen. Jetzt ist Wahlkampf 4.WE.
 

[16:15] Unzensuriert: Wer ist schuld am Bankrott des Bundesheeres? - Eine mathematische Beweisführung

[10:20] Leserzuschrift-AT zu Lokalaugenschein Tatort „Spinatbunker“: Hilferufe aus der Linzer Drogen-Hölle

Das ist nicht nur eine Hölle für Bewohner sondern auch für die Investoren. Ich kenne so ein Immobilienschaf, der in diesem Gebäude mindestens 1 Wohnung sein Eigentum nennt. Der Mieter ein Syrer hat noch nie Miete und Betriebskosten bezahlt. Der Eigentümer tauschte das Schloss aus. Der Syrer trat die Wohnungstüre ein. Mähhhhhhhhhhh

Man kann dort wenn man will, bereits ganze Etagen billigst kaufen. 8 Wohnungen um € 250.000.- und trotzdem kein Schnäppchen. In dem Haus wohnen großteils nur Musel und Neger. Irgendwann vielleicht um eine Unze zu bekommen.

Es wird Zeit, dass richtig aufgeräumt wird.WE.


Neu: 2019-06-20:

[8.00] Kurier: Kurz: Mit fünf Themen in den Vorwahlkampf

Viel tut er sich nicht mehr an im Wahlkampf. Er weiss ja, was er wird: etwas, was er schon gemacht hat, aber in grösserem Rahmen. Ich kenne inzwischen 4 kaiserliche Minister.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Stadthallengebete oder: Schon wieder ein Eigentor der Kurz-Hasser

Diese Links-Affen wissen nicht, was aus Hrn. Kurz werden wird. Auch nicht was aus ihnen wird: Humuskomponente. Aber vorher sollen die Brenneisen im linken Fleisch brutzeln. Gilt auch für die Polizei-Affen.WE.


Neu: 2019-06-19:

[12:20] Durch Algerier: Rathaus, Gericht, BH Mehrere Brandanschläge in Grazer Innenstadt!

[13:55] Krimpartisan:

Und selbst wenn das letzte Haus in Graz abgebrannt wäre: "Ein terroristischer Hintergrund wird nicht vermutet."!!! Das müssen wir hier einmal betonen!

Mittlerweile wird berichtet, der Täter sei Iraker.

[14:00] Leserkommentar-AT:

Na also, "kein Terror", - vielmehr dürfen die Grazer sicherlich von "Akten der Dankbarkeit" ausgehen. Immerhin ist diesmal kein Hitzkopf mit dem SUV durch die Fußgängerzone gerast, - das Motiv damals lag ja auch "im privaten Bereich".

[14:15] Der Bondaffe:
Gott sei Dank sind keine Kartoffeln oder Erdäpfel dafür verantwortlich. Die dürfen nur den Dreck wegmachen. Aber auch nur die , die nicht "bio" oder "vegan" sind. Das sind dann auch später die, die den letzten Dreck beiseite schaffen müssen, z.B. Thema "Humusbeilage". Das bei den Direktimporten über das Mittelmeer der eine oder andere Pyromane dabei ist, ist nicht auszuschließen.

Vielleicht erfahren wir das wahre Motiv für die Brandstifungen.WE.
 

[8:25] Staatsstreich: Ö: Ibiza-Affäre – Ist Werner Rydl selbst ein Geschädigter?

Demnach hat Rydl nicht das Video gezahlt, sondern für das Video bezahlt, ist also ein Käufer des Videos. Ein Käufer, der in der irrigen Annahme war, die einzige Videoaufnahme und das ausschließliche Recht an dem Video erworben zu haben. Aus dem Umstand, daß das Video dann doch von Anderen veröffentlicht wurde, ergibt sich, daß er getäuscht wurde, und sich auf Grund dieser Täuschung selbst geschädigt hat, indem er dafür rund € 264.000,- bezahlt hat.

Wer am Schwarzmarkt solche Videos kauft, braucht sich nicht zu wundern, über den Tisch gezogen zu werden. Strafrechtlich relevanter Betrug ist das wohl keiner.

[11:50] Ich halte das für eine weitere Verwischungsaktion, denn niemand soll dahinterkommen, wofür das Video gemacht wurde. Wir wissen es.WE.


Neu: 2019-06-18:

[17:35] Kurier: Kanzlerin Bierlein im Interview: Distanz zu „Altkanzler“ Kurz

Kanzlerin Bierlein erklärt ihre (Nicht-) Politik. Bis Dienstag hatte sie Kontakte mit allen, außer mit „Altkanzler“ Sebastian Kurz.

Sie weiss nicht, dass sie zum Verheizen im Systemwechsel eingesetzt wurde. Vielleicht darf sie dann aus dem Straflager heraus staunen. was aus ihrem Vorgänger wurde.WE.
 

[15:00] Kurier: Wieder Hausdurchsuchung bei Identitären-Chef Sellner

Sie wollen wohl, dass er aufgibt.WE.
 

[13:10] Puls 4 Video: TRAURIG: BEHÖRDE VERLANGT ABRISS VON BAUMHAUS

Stellen sie sich vor, sie bauen ihren Kindern ein Traum-Baumhaus und erfahren dann, dass es wieder abgerissen werden muss. So passiert einem Vater in Oberwallsee in Oberösterreich. Die Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung hat entschieden: Das Baumhaus muss weg, es verstößt gegen das Forstgesetz.

Ob es nach diesem TV-Bericht auch noch abgerissen werden muss?WE.
 

[7:50] Kurier: Strache bleibt Programm – für wen?

Nach dem EU-Mandatsverzicht ist vor der Wahl. Der Ex-FPÖ-Chef ist trotz Rückzugs omnipräsent.

Einige Journalisten erkennen inzwischen, dass da etwas nicht stimmt. Hr. Strache ist nicht nur ein "politisches Tier", ich nehme an, er muss sich öffentlich bekannt halten. Ähnlich wie bei den Herren Merz und Maaßen in Deutschland. Deren neue Funktionen kennen die Insider. Aber als was wird Hr. Strache wieder auftauchen? Ich weiss es nicht.WE.


Neu: 2019-06-17:

[15:30] ET: „Europa zurückerobern“: Sebastian Kurz entdeckt das Potenzial der Evangelikalen

[15:20] Unzensuriert: Peter Pilz kann nur noch chronische Gastritis vor Prozessflut nach Politiker-Aus retten

Nur ein  Nationalratsmandat schützt ihn vor diesen Prozessen. Deshalb will er die Wiedervereinigung mit den Grünen, da seiner Liste das Aus droht.WE.
 

[12:30] ET: Strache verzichtet auf EU-Mandat

[13:50] Krimpartisan:
Jetzt werden die linksgrünen Parteien und Medien in Österreich jubeln, in der BRD werden sie sich vor lauter Ekstase nicht mehr einkriegen können. Aber all diese Idioten freuen sich zu früh, denn es kommt ganz anders als sie erwarten. Dies war die einzig mögliche Entscheidung. Und wir hier wissen, was kommen wird!

Die können sich alle nie vorstellen, dass man Strache & co. in Sicherheit gebracht hat.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Pilz, Kogler, Kern, Strache und die Medien: Viel Grund zum Wundern


Neu: 2019-06-16:

[11:35] Unzensuriert: Pamela Rendi-Wagner: Schwer frustrierte SPÖ-Obfrau wirkt ratlos

[8:35] Krone: Betrugsprozess droht Millionen-Krimi: Vorzeige-Cop als Fall für Justiz!

Sobald Neger in Machtpositionen kommen, werden sie gerne korrupt. Wie in Afrika.WE.

[11:50] Leserkommentar:
Na wunderbar gleich der erste “gut integrierte“ schwarze Polizist, ein Haupttreffer für die ÖVP- Rot- Grün- Gutmensch- Einheitspartei- Integrations- Affen. Nur weiter so und alle Migranten in den sicheren , gut bezahlten Staatsdienst einstellen, als Aufpasser für uns einheimischen Malocher. - Nur zu!!!!!!!
Ein Wunder, dass das nicht vertuscht wurde. Aber es hat ja arme Araber getroffen. Ebenfalls mit zwielichtigen Geschäften. Jetzt ist der “Scheiss“ aufgeflogen weil die sich das auch nicht gefallen haben lassen. Somit war m.E. unsere hochverehrte Justiz in der Migranten- Zwickmühle und das zu Vertuschen wäre zu Komplex gewesen.

Dumm ist dieser Neger auch: er hat wohl nicht erwartet, dass die betrogenen Araber das nicht anzeigen.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Der Hexensabbat dauert diesmal vier Monate

Es ist wieder einmal die Zeit für die Wahlgeschenke und eine hilflose Expertenregierung kann nichts dagegen machen.WE.


Neu: 2019-06-15:

[16:50] Unzensuriert: War alles nur Schmäh: Grüner EU-Spitzenkandidat Kogler geht nicht nach Brüssel

[8:20] OE24: Kern zu Rendi: 'Hoch gewinnt die SPÖ das nimmer'

Der Altkanzler und Ex-SP-Chef geht auf Distanz zur eigenen Partei und seiner Nachfolgerin.

Er hat zwar recht, aber als Ex-Chef tut  man das nicht, schon gar nicht in einem Wahlkampf. Also herrscht Krieg in der SPÖ.WE.


Neu: 2019-06-14:

[17:40] Krone: Erster Ort Österreichs rief „Klimanotstand“ aus

Als erste Gemeinde Österreichs hat der obersteirische, 1150 Seelen zählende Ort Michaelerberg-Pruggern im Bezirk Liezen am Donnerstagabend den „Klimanotstand“ ausgerufen. Der einstimmige Gemeinderatsbeschluss soll Signalwirkung haben, bestätigte Bürgermeister Hannes Huber (ÖVP) am Freitag einen entsprechenden Bericht.

Sie machen sich richtig grün und wichtig.WE.

[18:00] Krimpartisan:
Und die doch ach so bodenständige VP marschiert mal wieder vorneweg! Blinder Gehorsam zeugt kaum von Intelligenz... Bei so einer wahrscheinlich die NR-Wahl gewinnenden Partei wird mir jetzt schon übel!!! Armes Österreich statt Felix Austriae!

Mancher ÖVP-Lokalpolitiker ist oft grüner als ein echter Grüner. Man sehe sich etwas die Strassenrückbauten im Umland von Wien an. Dort gibt es meist ÖVP-Bürgermeister.WE.
 

[7:25] Presse: Tritt Philippa Strache bei Nationalratswahlen an?

Was sich die Medienleute alles ausdenken. Ihr wisst es nicht: die Straches sind WIssende. Die werden wieder auftauchen, aber nicht so.WE.


Neu: 2019-06-13:

[16:45] Krimpartisan zu Nach Ibiza-Skandal: Ermittlungen gegen Ex-FPÖ-Chef Strache eingeleitet – Medien

Welch freundliches Geburtstagsgeschenk...

Da sind die linken Staatsanwälte schnell. Wenn die wüssten, wozu es das Video wirklich gab.WE.
 

[16:35] Unzensuriert: Gesundheit wurscht! SPÖ "knebelt" Wirte am Donauinselfest zum Tschick-Verkauf

[18:20] Leserkommentar-AT:
Die Doppelmoral dieser Kommunisten (SPÖ) ist kaum noch auszuhalten. Die springen auf jedes Thema an, was irgendwie Stimmen bringen könnte, ohne über die Folgen nachzudenken. Österreichs unglaubwürdigste Partei, die Grünen, haben einen ebenbürtigen Partner erhalten.
Nach dem Donauinselfest wird den Wirten dann der Verkauf von Zigaretten wieder aberkannt?

An den Zigaretten verdient die SPÖ über die Standgebühren wohl sehr viel. Das sind alles Heuchler.WE.
 

[10:00] Compact: Alles Gute zum 50. Geburtstag, lieber HC Strache!

[11:15] Krimpartisan:
"Ich bin sicher: Er kommt wieder ganz nach vorne!"
Da hat der Herr Elsässer wohl recht! Was er auch immer weiß oder auch nur als Bauchgefühl vermutet. Auf jeden Fall alles Gute zum 50.!

Sicher kommt er wieder, dazu hat man ihn ja aus der Regierung herausgeholt.WE.
 

[7:00] Krone: Umweltschützer jubeln Aus für Ackergift: Glyphosat wird jetzt verboten!

Auch so kann man Wählerstimmen fangen.WE.
 

[7:00] Andreas Unterberger: Wiederholt sich 2002? Oder 2006? Oder 2008?

Das sind keine gewöhnlichen Neuwahlen. Auch Hr. Unterberger versteht es nicht. Man hat die ganze Bundesregierung in die Luft gespengt, um die FPÖler da drinnen und auch Hrn. Kurz in Sicherheit zu bringen. Wir werden sie im neuen Kaiserreich wiedersehen. In welchen Funktionen weiss ich aber nicht.WE.


Neu: 2019-06-12:

[16:50] Unzensuriert: Rote Abzocke: Poker-Millionär zapft in SPÖ-Gemeinde Wiener Wasser ab

[14:45] Krone: Erbe von Vassilakou „Nicht jeder Tag war gut, aber jeder war es wert“

Endlich geht die Autohasserin.WE.

[17:15] Leserkommentar:
Ja, mit einer dicken, fetten Pension, Abfertigung und sonstigen schlaraffenland- ähnlichen Privilegien. Wir Malocher können für so einen Affen Lohn- und Einkommensteuer abführen. Dafür, dass diese Kuh uns ständig Prügel in die Füße geworfen hat. Jetzt lacht sie uns frech aus und lässt es sich auf unsere Kosten gut gehen. Danke an dieses abnorme System, das hoffentlich bald sein Ende finden wird.

Falls sie noch nicht in Pension gehen kann, dann bekommt sie sicher einen Versorgungsposten.WE.
 

[7:45] Krone: ÖVP-Vorstoß: Bei kleiner Frauenquote die Parteiförderung kürzen

Es muss wohl Wahlkampf im Land der Idioten sein.WE.

[9:00] Der Schrauber:

Der Krone merkt man die neue "Eignerschaft", nämlich die Scharia Partei Deutschlands, sehr deutlich an. Die Rolle als Parteiorgan der Scharia Partei Deutschlands steht ihr absolut nicht, wirkt wie Nahles in Dessous. Die Österreicher werden das sicher in Form der Auflagezahlen zu würdigen wissen!

[12:00] Das stimmt so nicht ganz. Solange die linke Funke-Gruppe Hälfte-Eigentümer war, konnte die Krone schreiben, fast was sie wollte. Erst seit Rene Benko eingestiegen ist, hat sich an der Redaktionslinie etwas geändert.WE.

[14:50] Leserkommentar-AT:
Benko war ja beim letzten Bilderberg-Treffen. Vielleicht sollte sich die Krone in "Bilderberg-Zeitung" umbenennen? - Die Krone war so ziemlich das letzte Blatt in Österreich, das man noch lesen konnte.

Es wäre gut möglich dass er dort entsprechende Instruktionen bekommen hat.WE.


Neu: 2019-06-11:

[18:15] ET: In guten wie in schlechten Zeiten: FPÖ-Politiker-Ehefrauen stehen hinter ihren Männern

Ich nehme an, dass die Ehefrauen auch eingeweiht sind, aber auch in der Öffentlichkeit nichts sagen dürfen. Deren Männer werden wir wiedersehen, geadelt und in neuen Funktionen. Das versteht die Alpen-Pravda, etc. aber nicht.WE.
 

[18:10] Unzensuriert: SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig will Life Ball retten - koste es, was es wolle!

[18:30] Leserkommentar-AT:
Eines haben die Farben Rot und Grün in jedem Land gemeinsam. Dahinter verbergen sich immer Wirrköpfe, die glauben, sie können sich bis in alle Ewigkeit am Futtertrog bedienen und sich dadurch profilieren.

Diese linken Politiker leben in ihrer eigenen Welt, die  nichts mehr mit der Bevölkerung zu tun hat.WE.
 

[14:35] ET: Österreich: Kickl wirbt gegenüber Kurz für ein neues schwarz-blaues Regierungsbündnis

[8:00] Unzensuriert: Homo-Zirkus im "Pride Month" Juni: Mode- und Schuhhersteller nerven mit "Regenbogen-Design"

Auch die werden bald nackt durch die Strassen zu den Straflagern getrieben werden.WE.
 

[8:00] Kurier: Neue Regierung, Neuwahlantrag: Parlament mit Monsterprogramm

Vorschau Plenarwoche: Neben zahlreichen Anträgen wird sich Kanzlerin Bierlein erklären und die Wahl im Herbst fixiert.

Einige Tage dürfen die für ihre Riesengehälter auch noch etwas arbeiten. Das letzte Mal.WE.


Neu: 2019-06-10:

[18:00] Unzensuriert: Das falsche Spiel der SPÖ mit dem österreichischen Trinkwasser

[7:00] Andreas Unterberger: Die linken Netzwerke in der Staatsanwaltschaft


Neu: 2019-06-07:

[8:00] Andreas Unterberger: Die Angst der politischen Klasse vor dem Wähler

Hr. Unterberger kann sich immer noch nicht vorstellen, dass man die FPÖler und vermutlich auch Hrn. Kurz "in Sicherheit" gebracht hat.WE.
 

[8:00] Presse: Rendi-Wagner erklärt SPÖ-Personaldebatte für beendet

Das heisst: man hat keinen neuen Parteichef gefunden, oder man konnte bei den Funktionären keinen durchsetzen.WE.


Neu: 2019-06-06:

[19:00] Unzensuriert: Von wegen Klimaschutz: Massive Sattelschlepper-Invasion wegen "Life-Ball"-Aufbaus

Für die Homos ist wohl alles erlaubt.WE.
 

[15:40] Unzensuriert: SPÖ droht mit Einschränkung der Pressefreiheit: Kein Aufschrei der sonstigen Gralshüter!

[14:30] OE24: SPÖ: Krisensitzung über Rendis Zukunft

Machtkampf um Parteichefin Rendi-Wagner. Heute um 17 Uhr entscheidet sich ihre Zukunft.

Da kann man dann den Bundesgeschäftsführer mit der teuren Uhr gleich mit austauschen.WE.
 

[14:30] Presse: Übergangsminister sollen sich "in Bescheidenheit üben"

[13:25] WB: ÖVP weiter vorne Sensationelle Umfrage: FPÖ überholt jetzt sogar die SPÖ

[8:20] Unzensuriert: "Klima-Demo-Prügelopfer" ist deutscher Linksextremist und Polizeihasser

Die Linken haben der Polizei also wieder eine übliche Falle gestellt. Wann wird man gegen die endlich aktiv?WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Parteienfinanzierung: die argen und die ganz argen Sauereien, Es gibt Wichtigeres und Seltsameres als die neue Regierung

Es wird Zeit, dass die alle abgeholt werden. Das wird noch im Juni geschehen.WE.


Neu: 2019-06-05:

[18:30] Trend: Verlustanzeige: Wo bleibt die SPÖ?

[16:15] Leserzuschrift zu Video: EXKLUSIV: DAS ERSTE TV-INTERVIEW MIT PHILIPPA STRACHE NACH DER IBIZA-AFFÄRE

Laut Philippa Strache hat sie ihren Mann noch nie so erlebt, wie in diesem Ibiza-Video. Ihre Vermutung dazu: Man (Geheimdienst?) könnte ihm Mittel ins Glas gegeben haben, die gefügiger machen.

Ab der Minute 12:30 vermutet sie, der Anwalt der Dame aus dem Baltikum dürfte ein sog. In-Ear-Gerät getragen haben. Zusätzlich hätte es eine Live-Schaltung nach Wien gegeben haben können.
Auch habe die Dame von sich aus die Idee mit der Funke-Gruppe vorgeschlagen. Es wurde gezielt so angeboten. So wurde Strache in die gewünschte Richtung hingeführt. Danach sollen die Antworten ohne Vorgeschichte zusammen geschnitten worden sein.

Man sollte bei dieser Geschichte nicht alles glauben.WE.
 

[16:00] Presse: Ist die SPÖ noch zu retten?

Es liegt an der Parteichefin, aber noch viel mehr an der Partei selbst. Wer zu spät kommt, den bestraft der Wähler. Wenn nichts passiert, einmal mehr.

Hier hilft nur mehr der Abbruch.WE.
 

[14:15] Leserzuschrift-AT zu Video: Sebastian Kurz - Schwarz macht Geil - Geilomobil

Mir ist gerade wieder das alte Schwarz macht Geil-Geilomobil-Video von Sebastian Kurz ("machtgeil") untergekommen. Es zahlt sich aus, dies noch einmal anzusehen. Interessant ist auch der gelbe Stern; gedreht wurde damals im Moulin Rouge, einem bekannten Rotlichtlokal. Verteilt wurden Kondome. Wenn ich das Strache-Video in diesem Kontext sehe, dann sehe ich paar interessante Parallelen / Zusammenhänge. Gestern starb Madam Nina, heute verkündet Christian Kern, dass er H.C klagt, weil dieser gesagt habe, er soll sich mit schwarzen Minderjährigen vergnügt haben. Ich glaube nicht an Zufälle, das war sicher damals von jemandem anderen so gewollt. Vielleicht hatte der Höhenflug des kurzen Kanzlers auch noch andere Ursachen. Bei 0:32 sitzt eine verdunkelte Dame. Steht da bei Minute 0:50 eine ÖVP-Politikerin? Ich erinnere mich leider nicht.

Das Video ist von 2011. Daran möchte er heute vermutlich nicht mehr erinnert werden.WE.
 

[8:25] Kurier: Martha Bißmann könnte für Wiener Migrantenliste kandidieren

Zu den Türken passen diese Grünen auch hervorragend dazu.WE.

[14:45] Der Mitdenker:
So lange, egal ob in Ö oder D, in der Politik Namen auftauchen wie Gördü, Üllü Güllümek u.ä., so lange läuft der Plan, unser Vaterland zum Kalifat zu machen, alles Einheimische auszurotten. Ich würde gern wissen, wenn es eine Straßenumfrage gäbe, was "Kuffar" bedeutet, wieviel DummDeutsche nur mit den Schultern zucken würden, obwohl sie auf direktem Wege dorthin sind - und garantiert nicht über Los !

Wenn solche Migrantenparteien auftauchen, dann zeigt das, dass die nächste Stufe der Islamisierung erreicht ist.WE.


Neu: 2019-06-04:

[17:15] Unzensuriert: Ex-Innenminister Ratz: Linke Katastrophenbilanz als Ressortchef

[14:30] Krone: Peschorn-Initiative Sri Lanka künftig kein sicheres Herkunftsland mehr

Der neue Innenminister Wolfgang Peschorn setzt gleich im ersten Ministerrat am Mittwoch eine Initiative: Beschlossen wird eine Verordnung, mit der Sri Lanka von der Liste sicherer Asyl-Herkunftsländer gestrichen wird. Begründet wird dies mit der angekündigten Wiederaufnahme der Vollstreckung von Todesurteilen. Die Möglichkeit für Fragen an die neuen Minister wird es nicht geben - weder vor der Regierungssitzung noch nachher, denn das übliche Pressefoyer entfällt. Lediglich ein Fototermin zu Beginn der Sitzung um 8 Uhr ist angesetzt.

Wichtigeres haben die wohl nicht zu tun. Noch nicht.WE.

[15:30] Leserkommentar:
Ist eben auch eine feministische Vorzeige- Linksregierung. Die wollen in den nächsten paar Monaten besonders gescheit sein und zeigen was sie “können“. - Wenn der ganze Laden nicht vorher durch den Crash untergeht.

Bis 20.6. sollte der Crash kommen, wir warten täglich auf den Auslöser. Nicht ohne Grund hat man die FPÖler aus der Regierung geholt.WE.

[15:40] Krimpartisan:
Die neue österreichische Affenregierung versucht jetzt, die BRD-Regierung zu übertreffen! Und seid mal sicher, es wird ihr vielleicht sogar gelingen.
 

[10:45] Krone: Wiens Puffmutter „Madame Nina“ starb mit 70 Jahren

Wiens Rotlichtszene hat ihre letzte Puffmutter verloren: Nina Janousek verstarb vergangene Woche nach langer schwerer Krankheit. „Madame Nina“ hatte im Jahr 1980 in der Innenstadt ein Bordell eröffnet und dieses über 30 Jahre lang betrieben. Hochrangige Politiker und Prominente gingen in ihrer Bar ein und aus.

Die Leser erinnern sich sich noch an den Glawischnig-Prozess gegen mich vergangenes Jahr.WE.

[13:00] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar:

Auch wenn wir noch in der ersten Jahreshälfte 2019 sind -- dieser Kommentar hat für mich das Potenzial zum Kommentar des Jahres, trocken, kurz, trotz Andeutung deutlich und präzise, also einfach erstklassig! (Dumme Frage: Hat Frau G. wirklich dort gearbeitet?)

Ich denke, wir sollten die Wahrheit einmal erfahren. Über eine andere, hohe Politikerin gibt es ähnliche Spekulationen.WE.
 

[8:00] Krone: Hebein provoziert Heikles Thema: City-Maut spaltet Rot-Grün in Wien

Man sehe sich im Artikel die "Popularität" dieser Grünen  an.WE.
 

[8:00] OE24: Nach dem guten Beginn: Regierung des Stillstands?

Das ist eine Verwalter-Regierung, nicht mehr.WE.


Neu: 2019-06-03:

[19:40] Silberfan zu Ibiza-Video FPÖ-Strache stellt Anzeige in Deutschland

Jetzt wird es hektisch zugehen in Merkels Politbüro!

Mit der Veröffentlichung durch deutsche Medien wurden deutsche Gesetze gebrochen. Wichtiger ist, dass es in Medien wie Bild erscheint.WE.
 

[14:00] Krone: Weiblichstes Kabinett „Diese Regierung wird Land sympathisch vertreten“, Die neuen Minister Wer jetzt die Geschicke unserer Republik lenkt

Jetzt sind sie also in Amt und Würden, die die den Untergang der Republik administrieren müssen.WE.

[14:15] Krimpartisan:
Die Krone sagt, weiblich = symphatisch. Ich sage, weiblich = unfähig und zerstörerisch! Mal sehen, wer Recht behält.
PS: Ich weiß es schon.

[19:20] Der Schrauber:
Schon interessant, was die sich alle über die "Regierung" freuen, die durch das BRD Politbüro eingesetzt wurde. Was heißt das: "Land wird sympathisch vertreten"?
Ganz einfach: Die neue Quieslingregierung wird von Merkel-Deutschland als erwünscht und sympathisch bewertet, die vorherige war es nicht, folglich dessen man sie weggeputscht hat.
Früher hätte das in Österreich, zurecht natürlich, wirklich einen Aufschrei gegeben. Die Unverschämtheiten während der Haiderregierung hat man sich definitiv nicht so gefallen lassen, geschweige noch Gefallen daran gefunden.
Das Merkel sitzt gerade immer fester im Sattel und greift nach der EU-, wenn nicht sogar Weltmacht. Die Propagandavideos eines Rezo und der ganze Firlefanz haben die Rest CDU völlig pulverisiert, waren nur auf diese gerichtet, Merkel ist die unbestrittene Führerin des grünen Reiches. Der Anschluß ATs hat gerade heute stattgefunden, wenn auch via Quieslingsanlobung statt Paraden.

Der Bello hatte 3 Kanzlerkandidaten zur Auswahl. Auf Grund seiner grünen Ideologie hat er die Frau genommen.WE.
 

[8:00] Kurier: Kanzlerin Bierleins Regierungsteam wird heute angelobt

Heute wird erstmals eine Bundeskanzlerin und eine Regierung angelobt, in der Geschlechterparität herrscht. Überraschend war die Bestellung von Peschorn zum Innenminister.

Die Untergangs-Regierung ist jetzt also fertig. Die wissen nicht, auf was sie sich einlassen.WE.


Neu: 2019-06-02:

[20:00] Staatstreich: Ö: Ibizagate – Cui bono 2?

Nur Wenige durchblicken das wirklich. Die Eingeweihten.WE.
 

[14:30] OE24: Pilsl neuer Innenminister: Regierung komplett

[8:25] Andeas Unterberger: Eine Kanzlerin für ruhige Stunden und wo sie gute Minister fände

[8:25] Presse: Kabinett Bierlein: Wer die neuen Minister sind

Die erste Bundeskanzlerin der Zweiten Republik holt vor allem Sektionschefs in ihre Regierung. Politisch ist ihr Kabinett ausgewogen – vertreten sind Vertrauensleute von ÖVP, SPÖ und FPÖ.

Der Innenminister fehlt dem Untergangs-Kabinett noch.WE.

[12:45] Leserkommentar-AT:
Ich stelle mir die ganze Zeit die Frage, warum man es so eilig mit einer sog. Übergangsregierung hat. Im Grunde genommen wäre in 4 Wochen ohnehin Sommerpause im Parlament, wo auch bei einer gewähltem Regierung nicht viel bis gar nichts passieren würde. Und Anfang September wird ohnehin gewählt. Also warum der ganze Aufwand.

Es gibt hier rechtliche Voraussetzungen. Etwa kann nur ein bestellter Minister bestimmte Unterschriften leisten. Die Bundesregierung ist oberstes Verwaltungsorgan.WE.
 

[8:25] Kurier: OGM-Umfrage: ÖVP eindeutiger Sieger, FPÖ und SPÖ verlieren

Sehr interessante Umfragen. Das Volk ahnt nichts von dem, was wirklich abgelaufen ist.WE.

[16:45] Leserkommentar:
Ja, das Volk , vor allem die ganzen abgehobenen feinen Büro-Hengste, die vielen verwöhnten ausgefressen Fresser und Maulaffen, die sich wegen jeder belanglosen Kleinigkeit gegen “Rechts“ aufregen ahnen auch nicht im Geringsten, dass das grün-sozialistische Schlaraffenland und die perverse saldo -maso- Sittenverderbnis gerade im Untergehen ist. Das Erwachen wird böse werden.

Ja, das Erwachen wird sehr böse werden. Man hätte in der Koalition auch einen Streit um Kickl vom Zaun brechen können, damit sie sich auflöst. Aber mit der grossen Ibiza-Show glauben alle, das war deswegen.WE.


Neu: 2019-06-01:

[8:00] Unzensuriert: Chaos, Blockaden, Festnahmen und viele Abgase durch "FridaysForFuture"-Schulschwänzer

[8:00] Andreas Unterberger: Das Frauenproblem der SPÖ

[8:00] Krone: Weitere Namen bekannt Zwei neue Ministerinnen für Bildung und Wirtschaft

Die meisten Ministerposten sind vergeben, nur bei den Ressorts Finanzen und Soziales spießt es sich derzeit noch. Schon vor der Angelobung, die Anfang kommender Woche stattfinden soll, steht fest: Das aus Beamten bestehende Übergangskabinett unter Brigitte Bierlein wird kleiner als die bisherige Regierung. Mittlerweile wurde auch bekannt, wer die Ressorts Bildung und Wirtschaft übernimmt.

Diese Bierlein dürfte eine Hardcore-Feministin sein, aber eine Lesbe ist sie wahrscheinlich nicht. Auf jeden Fall wird das eine Weiberherrschaft. Wir nennen es die Untergangs-Regierung.WE.


Neu: 2019-05-31:

[17:40] PI: Moslem Farid Hafez reichte Privatklage gegen Buchautor Michael Ley ein Wien: 2400 Euro Strafe für Islamkritiker wegen Bezeichnung „Muslimbruder“

Und der Richter sagte: zu Befehl, Eure Gottheit...
 

[16:40] Krone: Ihre ersten Maßnahmen So spart Neo-Kanzlerin Bierlein Ministerposten ein

Noch sind nicht viele Namen der bevorstehenden neuen Übergangsregierung bekannt, doch bereits jetzt steht fest, dass diese kleiner wird als Türkis-Blau. Schon das aktuelle Kabinett wurde im Zuge der Regierungsumbildungen der vergangenen Tage verkleinert. Die Beamtenregierung von Neo-Kanzlerin Brigitte Bierlein wird voraussichtlich auf weitere Posten verzichten.

Die Wahrheit dürfte ganz anders aussehen: es finden sich nicht genügend qualifizierte Leute für solche Ministerposten. Daher sind derzeit auch nur 3 Namen bekannt.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Ich bin ja mal gespannt wie diese Beamtenregierung funktioniert. Und ob sie funktioniert. Vielleicht muss sie auch nicht (mehr) funktionieren.....

Ich schätze einige Tage und Wochen noch werden sie alles ausbaden müssen.WE.
 

[8:15] Unzensuriert: Was tatsächlich zum Koalitionsende führte: Kickl rechnet in Interview mit Kurz und ÖVP ab

Die Wahrheit sagt man uns auch in diesem Artikel nicht. Denn man braucht noch einige Ahnungslose, die für einige Monate Minister spielen möchten, aber im Systemwechsel verheizt werden.WE.


Neu: 2019-05-30:

[15:15] Presse: VfGH-Präsidentin Brigitte Bierlein wird Kanzlerin

Die Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs Brigitte Bierlein wird erste Kanzlerin Österreichs. Darauf haben sich die Parteichefs am Donnerstag mit dem Bundespräsidenten geeinigt.

2 neue Minister sind inzwischen bekannt. Die wissen alle nicht, auf was sie sich da einlassen.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Viel Spass mit der neuen Bundeskanzlerin in den letzten Tagen des alten Systems. Die muss ja doof sein.

Jetzt verstehen wir auch, warum die FPÖler mit einer solchen Show aus der Regierung abgegangen sind. Es sollte als politische Krise aussehen, aber keine Spur vom Systemwechsel dabei sichtbar sein.WE.

[16:35] Der Mitdenker:
Bis September ... Na ja, mal sehen, wer dann der Ablöser ist. Solche Kurzzeit-Leute hatten, im Deutschsprachigen Raum, wohl nie ein glückliches Händchen. Auf welche Achterbahnfahrt läßt sich die gute Frau, im hohen Alter, da ein ? Gleich nebenan kann sie lernen, wie eine Frau gerade ein Land zerstört, mit aller Gewalt.

Sie werden es schon sehen, auf was sie sich eingelassen haben, wenn der Systemwechsel richtig läuft.WE.

[19:30] Leserkommentar:
So, jetzt haben die Österreicher auch ihren "Hosenanzug"!

Sieht so aus...
 

[12:40] Weltwoche: Strache

Auch dieser Autor versteht nicht, dass wir wahrscheinlich die Exit-Strategie der FPÖler gesehen haben. Der Messenger der Kirchenquelle meint, dass wir Strache und Kurz wiedersehen werden.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE: der Abgang der FPÖ aus der Regierung:

Ja. Der Systemwechsel durfte nicht erkennbar sein deshalb wurde das so inszeniert. Das es inszeniert war da kann man eigentlich drauf kommen schon wegen einer ungetarnten Kanera, aber weil alle das Spiel mitgespielt haben hat es keiner gemerkt oder Verdacht geschöpft. So etwas macht man nur dann wenn der Systemwechsel kurz bevor steht. Wenn es also keine Verachiebung oder so etwas geben sollte müsste es jetzt kommen sonst war diese Aktion für die Katz......

Ich habe mich 2017 gewundert, warum der voll informierte HC Strache und seine FPÖ in die neue Bundesregierung eingetreten sind. Ganz klar, sie hatten eine Exit-Strategie, die niemand durchschaut. Sie sind eindeutig für "Reuse" bestimmt, sonst hätte man das nicht gemacht, sondern sie im Systemwechsel untergehen lassen. Etwas Regierungserfahrung zu sammeln war nicht schlecht.

PS: das war nicht die 1. Show dieser Art. Wir erinnern uns, wie man vergangenes Jahr Hrn. Maaßen aus dem alten System gezogen hat. Preussische Effizienz wird bald gefragt sein. Der Systemwechsel kommt auch bald. Mehr darf ich nicht andeuten.WE.

[19:35] Silberfan zum blauen WE Kommentar 18:10:

ich habe mich 2017 auch gewundert und auch kommentiert, wenn bald der Systemcrash kommt, würde man das noch der alten Regierung anhängen können, er kam aber nicht. Jetzt aber ergibt das ganze ein logisches Bild, denn die alte Regierung ist jetzt wieder dran, Strache, Kurz&Co wieder frei! Wie lange es aber noch dauert bis der Crashauslöser kommt, kann man von dieser Show aber nicht ableiten, nur, dass er vor der nächsten Wahl kommen könnte, denn sonst gewinnen die "Befreiten" wieder, was sicher nicht auf dem Plan steht und ja, Strache&Co durften schon mal das regieren üben und die anderen sind in die Falle gelaufen, genial gemacht!

Mir stank die Sache vom Anfang an. Als uns ein Leser das Bild mit der ungetarnten Kamera zuschickte, war alles klar: das war eine Inszenierung. Aber so raffiiert gemacht, dass sich noch 2 Übergangs-Regierungen finden liessen.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Verantwortungslos

Das, was in den letzten Stunden in Österreich stattgefunden hat, ist in höchstem Ausmaß verantwortungslos, dumm und eine Schande.

Hr. Unterberger versteht auch nicht, wozu das wirklich abgelaufen ist.WE.

[8:30] Krimpartisan:
Ja, Herr Unterberger. Sie sind der verantwortungsvolle Staatsbürger. Die gute Absicht will ich Ihnen gerne unterstellen. Aber leider sind sie so im kriminellen EU-System befangen und verhangen, daß Sie leider immer noch gar nichts verstanden haben...

Hr. Unterberger ist in der Analyse gut, aber auch er kann sich nicht vorstellen, dass das heutige System bald untergehen wird. Auch er sieht nicht, dass der  neue Reichskanzler und der neue Reichsinnenminister gerade massiv in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Wir wünschen denen eine starke Hand beim Aufräumen.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Ich kann mir schon vorstellen, dass Herr Unterberger nicht erkennt, dass der künftige Reichskanzler und der künftige Reichsinnenminister derzeit massiv bekannt gemacht werden. Ich weiß aber auch nicht, ob Herr Unterberger Informationen haben müsste die ihm selbiges nah legen würden. Ich kenne seinen Informationsstand nicht und daher schließe ich nicht aus, dass er das tatsächlich nicht weiß.

Hr. Unterberger kann sich das nicht vorstellen. Warum der künftige Reichskanzler und der künftige Reichsinnenminster derzeit (nur in Deutschland) bekannt gemacht werden, hat einen anderen Grund: das neue Deutsche Kaiserreich wird aus mehreren, bisherigen Nationen bestehen.

PS: Wir wünschen dem kommenden Reichsinnenminister auch beim Aufräumen in Wiens Polizeiapparat eine starke Hand und preussische Effizienz.WE.


Neu: 2019-05-29:

[17:30] Unbestechliche: „Fall Strache“: Überwachungs-Experte schätzt Kosten der Operation auf 1 Mio. $

[9:20] Neue Erkenntnisse zum Ibiza-Video (Youtube): Fellner! Live: Gert Schmidt im Interview

[11:55] Leserkommentar-AT:

Ein sehr aufschlussreiches Interview! Mit anderen Worten: profitgeiles, skrupelloses Drecksgesindel hat mit illegalen und kriminellen Aktionen für diese Staatskrise in Österreich gesorgt = Satire, - und selbstverständlich gilt die absolute Unschuldsvermutung.

[17:35] Leserkommentar-AT:
Nach dem neuesten Wissenstand müssten die Überschriften aller deutschprachigen Zeitungen - in Balkenlettern - so aussehen: "KRIMINELLE STÜRZEN ÖSTERREICHISCHE BUNDESREGIERUNG!".
Jetzt können sich diese Drecksmedien wichtig machen.

Ich bin weiterhin der Meinung, dass das die Exit-Strategie der FPÖler aus der Regierung war.WE.
 

[7:10] Krone: Löger beim EU-Gipfel Zwischen Kurz-Sturz, Europa-Gerangel und Ibiza

Eineinhalb Jahre war Hartwig Löger Finanzminister, sechs Tage Vizekanzler und seit Montag Bundeskanzler. In dieser Funktion, die er bald wieder los ist, vertrat er Österreich beim EU-Gipfel. Dort drehte es sich nicht nur um Europa und das Job-Gerangel, sondern auch um den Kurz-Sturz und den Ibiza-Skandal.

Achtung: absolute Totlachgefahr: der tief EU-gläubige Bundespräses hat Hrn. Löger für einige Tage als Bundeskanzler angelobt, damit Österreich einen "Bundeskanzler" zum EU-Gipfel schicken kann.WE.


Neu: 2019-05-28:

[13:00] Presse: "Haben schon Übung": Van der Bellen enthebt Regierung ihres Amtes

[13:00] Kurier: Kurz wird nicht Klubobmann, nimmt Mandat nicht an, verzichtet auf Gehalt

Der weiss, was kommt...
 

[10:45] VL: Kurz, Strache und das Zentrum für politische Schandtaten

[7:40] Aviator zu Strache:

Jetzt mal einegewagte These: Der Strache hat genau gewußt, dass es so kommen kann oder wird. Oder ist es üblich, dass sich ein Vizekanzler auf die Liste für die EU-Wahl setzen läßt? War dass eine Hintertür, für den Fall dass die Videos auftauchen? Und natürlich bekommt er immer noch bzw. "jetzt erst recht"!!!! mehr Vorzugsstimmen als alle anderen.

Ich nehme an, er hat gewusst, dass das jetzt kommt. Auf die EU-Liste hat er sich setzen lassen, um über die Vorzugsstimmen zu zeigen, dass er immer noch pobpulär ist. Für das "nächste, politische Leben".WE.
 

[7:35] Kurier: In der SPÖ will niemand in den Schleudersitz von Rendi-Wagner

[7:35] Krone: Suche nach Ministern Regierung wird entlassen, Löger Übergangskanzler

Löger wird allerdings nur so lange die Geschäfte führen, bis ein neuer Kanzler gefunden ist, der dann die Regierung bis zur Neuwahl im Herbst führt. Van der Bellen hofft, bis Freitag die Suche nach der neuen Übergangsregierung abgeschlossen zu haben.

Jetzt darf der Präses für sein Riesengehalt einmal etwas arbeiten.WE.

[9:00] Leserkommentar-DE:
Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen. Der am Montag mangels Vertrauen herausgeworfene Vizekanzler wird am Dienstag zum Kanzler geschlagen. Da hätte man den Kurz, Parlamentsentscheidung hin oder her, auch gleich kommissarisch im Amt lassen können.

Ich nehme an, dass auch Kurz ein Eingeweihter ist, der sich vom Amt befreien lassen wollte. In das, was jetzt kommt, geht man lieber nicht mit Regierungsverantwortung.WE.


Neu: 2019-05-27:

[18:45] Leserzuschrift-AT: Österreich ohne Kurz:

Wer seine eigenen Interessen und seinen Machthunger rücksichtslos und egoistisch mit allen Mitteln, auf dem Rücken Österreichs und seiner Bevölkerung austrägt, sollte sich nicht wundern, wenn ihm und seiner "Experten(?)"-Regierung das Misstrauen ausgesprochen wird!
Einzigartig in der Geschichte! - Aber soweit ist der Jungspund des Denkens offensichtlich noch nicht fähig... - Also ist er auch unfähig, dieses Land zu regieren!!!

Weiters hat genau Kurz all die "Schweinereien", die Strache in Ibizza (nur) angesprochen hat, bislang auch (straflos) umgesetzt. (z.B. den Kauf der Kronenzeitung über seinen Spezl Rene Benko). Möglicherweise hat er auch das Video in Auftrag gegeben. - Wohl auch deshalb musste unbedingt Kickl weg, um all das (und vielleicht noch mehr?) zu vertuschen.
-Oder steckt noch ganz was anderes dahinter??? - Kurioserweise hat sich Strache damit für das EU-Parlament nominiert...! - Es heißt doch: Nichts in der Politik geschieht zufällig...?!?
Cui bono?
Wann kommt -angesichts dieser sehr miesen Po-Lit-Aktionen- endlich der Kaiser?

Man hat die politische Klasse von heute richtig vorgeführt. Den Kaiser sollten wir im Juli haben.WE.
 

[17:45] ET: Framing-Expertin Wehling: Ibiza-Videos werden der FPÖ langfristig nutzen

[17:30] Presse: Alt-Bundeskanzler Sebastian Kurz (32)

Die SPÖ stillt ihr Bedürfnis nach Rache. Und feiert damit ihren möglicherweise größten Erfolg in diesem Jahr. Für die FPÖ gilt annähernd das Gleiche.

Zu viele Feinde = eigener Sturz.WE.
 

[16:40] Krone: Beschlossen: SPÖ & FPÖ haben Kurz zu Fall gebracht

Sebastian Kurz (ÖVP) und sein gesamtes Kabinett ist Montagnachmittag von der Opposition gestürzt worden. Der SPÖ-Misstrauensantrag erhielt mit Unterstützung von FPÖ und JETZT eine Mehrheit (siehe Video oben). Es war das erste erfolgreiche Misstrauensvotum in der österreichischen Geschichte. Gleich nach dem Votum verließ die gesamte Bundesregierugn das Hohe Haus. Jetzt ist Bundespräsident Alexander van der Bellen am Zug, wie es innenpolitisch weitergeht.

Das war nach dem Auszug der FPÖ zu erwarten, niemand gönnt Kurz den Kanzlerbonus.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE:
Soeben lese ich in der "Krone" die Meldung dass die Regierung von Sebastian Kurz gestürzt wurde. Das Misstrauensvotum, das erste in der österreichischen Geschichte war erfolgreich so dass die Regierung gestürzt wurde. Jetzt müssen wir Sebastian Kurz zum deutschen Staatsbürger machen und dann gegen die Kanzlerin Merkel austauschen.
Man wird doch wohl noch träumen dürfen............

Ist nicht nötig. Die deutschen Geheimdienste haben sicher genügend Material, um soetwas mit der eigenen Politik inszenieren zu können.WE.

[18:40] Krimpartisan: Zum Kommentar-DE 17.45:

Ach, meinen Sie, es wäre vorteilhaft für die BRD wenn ein Soros-Zögling gegen den anderen ausgetauscht würde!? Sie brauchen ihn nicht einbürgern, sie können ihn geschenkt haben! Aber warum nehmen sie nicht von der freien Auswahl der grünveganschwulen in der BRD, sie haben doch genug davon! Die gestrige "Wahl" hat's doch deutlich gezeigt.

Wir sehen grosses Spektakel. Das kann man auch in Deutschland veranstalten.WE.
 

[16:35] Krone: 33.000er-Hürde Vorzugsstimmen: Strache hat Anspruch auf EU-Mandat

[7:45] Kurier: SPÖ will Sturz der gesamten Regierung, FPÖ berät noch

Nach mehr als drei Stunden Sitzung hat sich die SPÖ festgelegt: Per eigenem Misstrauensantrag soll die gesamte Regierung - also auch alle neuen Minister - gestürzt werden. Geht das der FPÖ zu weit?

Ganz klar: der Kanzlerbonus von Kurz und der ÖVP müssen weg.WE.
 

[7:30] Krone: Studentin enttarnt? So lief Drehbuch zur Operation Strache in Ibiza

Zuerst wurde der Frauentyp des FPÖ-Chefs gecastet. Die Hauptrolle erhielt eine bosnische Studentin der Agrarwissenschaften. Tagesgage bis zu 7000 Euro. Sie konnte Gudenus mit Detailwissen über Jagd- und Forstwirtschaft derart „einkochen“, dass es schließlich zum fatalen Treffen auf der Partyinsel Ibiza kam.

Es muss im Artikel nicht alles stimmen, aber das dürfte stimmen. Das war eine Geheimdienstoperation.WE.
 

[7:30] Krone: EU-Wahl stärkt Kurz Massives Plus für ÖVP - Verluste für SPÖ und FPÖ

Jetzt ist es fix: Die ÖVP ist der große Gewinner der EU-Wahl. Dem vorläufigen Ergebnis zufolge legt die Regierungspartei unter Spitzenkandidat Othmar Karas massiv zu und kann mit einem Ergebnis um die 35,4 Prozent (plus 8,4 Prozentpunkte) rechnen - ein Rekordwert bei Europawahlen. Bei der SPÖ (23,6%) und der FPÖ (18,1%) gab es (leichte) Veränderungen ins Minus. Jubeln können die Grünen (13,0%) und NEOS (8,1%), die Liste JETZT schafft es nicht ins EU-Parlament. Die Wahlbeteiligung war im Schatten der Ibiza-Affäre und des drohenden Misstrauensantrags gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz - dem der Sonntag kräftigen Rückenwind verschafft und der von einem „fulminanten“ Ergebnis sprach - hoch.

Hier sieht man eindeutig die Wirkung des Kanzlerbonus. Obwohl in die FPÖ vor einigen Tagen eine "Atombombe" eingeschlagen ist, hat sie kaum Verluste erlitten.WE.


Neu: 2019-05-26:

[14:00] Video: Wie die Medien-Mafia unsere Regierung von Anfang an stürzen wollte

[13:50] Unzensuriert: Steckt das BVT dahinter? Kickl stellt brisante Fragen zum Ibiza-Video

Ex-Innenminister aus Niederösterreich betrieben Kickls Entlassung

Hergestellt wurde das Video unter Sobotka als Innenminister. Dass Mikl-Leitener ihn unterstützt, ist klar. Vermutlich sollte verhindert werden, dass Kickl nachzuforschen beginnt.

PS: Die Hausdurchsuchung beim BVT in 2018 dürfte auch damit in Zusammenhang stehen. Lanciert worden dürfte sie von SPÖ-Leuten um Anwalt Lansky sein, bei dem der Iraner-Drahtzieher eine Zeitlang angestellt war. Offenbar wollte man das Video und die Unterlagen dazu beseitigen, als die FPÖ das Innenministerium übernahm. Die FPÖ spielte offenbar mit, um den BVI-Leuten zu sagen: macht das nie wieder.WE.
 

[10:00] Staatsstreich: Ibizagate: “Voten” gg. schmutzige Tricks, Strache ins EU-Parlament?

[8:15] Unzensuriert: Bei EU-Wahlkundgebung: Kickl zählt auf, was er leistete und warum die ÖVP ihn loswerden wollte

[8:00] OE24: Steckt Geheimdienst BVT hinter Skandal-Video?

Immer mehr ­Indizien sprechen dafür, dass der Drahtzieher hinter dem illegal aufgenommenen Video auf Ibiza der österreichische Geheimdienst BVT war. Dramatisch: Ex-Innenminister Kickl teilt diese Vermutungen in ­einem Exklusiv-Interview mit ÖSTERREICH.

Ich nehme an, dass das BVT auch nur ein Mittelsmann für fremde Dienste war. Dass die für fremde Mächte arbeiten, dürfte bei denen üblich sein. Jetzt sind sie total erledigt, denn das hätte nie in die Öffentlichkeit kommen dürfen, sollte aber wohl.WE.

[10:00] Leserkommentar:
Ja, das ist durch oe24 und leider nur durch oe24 in die Öffentlichkeit gekommen. Und alle anderen System Medien lassen sich absichtlich durch den Zusammenschnitt dieses Videos hinters Licht führen und schlagen weiterhin auf die FPÖ ein. Und somit wird das dumme Schafsvolk weiterhin mit Volldampf in die Vereinigten Staaten von Europa hinein fallen und zwar dem Kommunismus, der unser Land und unseren Wohlstand auflösen wird. Ich hoffe natürlich, dass dieser widerliche Plan der schleimigen Systemparteien durch den baldigen Crash durchkreuzt wird.

OE24 und Hr. Fellner dürften hier die Aufdeckerr-Funktion  haben. Die anderen Medien werden schon folgen.WE.

[14:15] Leserkommentar-AT:
Leider halten sich die anderen Medien bis nach der Wahl zurück, denn das könnte der ÖVP Stimmen kosten. Nur oe24 berichtet, bin enttäuscht von der Krone und heute.at, vom ORF habe ich eh nichts erwartet.

Ist auch schon egal, morgen sind Kurz und seine ÖVP-Minister Geschichte, bald darauf das ganze System.WE.


Neu: 2019-05-25:

[14:30] ET: Ibiza-Gate: Regierungskrise lang geplant? Vom Wiener Anwalt über Kriminelle bis zu den Freimaurern und Kasachstan

[14:25] Unzensuriert: ÖVP vor dem Scherbenhaufen: Misstrauensantrag am Montag und SPÖ auf Anti-Kurz-Kurs

Wie es ausssieht, wird am Montag nicht nur Kurz abberufen, auch seine gesamte Bundesregierung.WE.
 

[14:20] Mannheimer-Blog: IBIZA-GATE: Sieben Punkte, die der österreichische Bundespräsident zum Wohle seines Landes hätte tun müssen. Aber absichtlich nicht getan hat

[8:00] Andreas Unterberger: Die zwei Kriminalfälle von Ibiza: die Einäugigkeit

[8:00] Kurier: Ibiza-Video: Anwalt legt Geständnis ab - "investigativ-journalistisches Projekt"

Wiener Anwalt legt Geständnis ab und behauptet, das Ibiza-Video sei ein investigativ-journalistisches Projekt gewesen. Er bestreitet strafrechtliches Verhalten.

Ich nehme nicht an, dass man sich diesen Iraner als Organisator nur ausgesucht hat, weil er ein bekannter FPÖ-Hasser ist. Auch weil der Iran bald der globale Bösewicht sein wird.  Der Fall wird bald eine dramatische Wende nehmen. Kurz und seine Regierung werden am Montag abgelöst, das ist fix.WE.


Neu: 2019-05-24:

[18:25] Krone: Harte Doskozil-Attacke SPÖ will Kurz stürzen: „Gibt kein Zurück mehr“

Es ist klar, dass sich die SPÖ diese Chance nicht entgehen lässt. Kurz ist Geschichte, wollte er das?WE.

[18:40] Krimpartisan:
Wie wäre es mit einer Koalition SPÖ/ FPÖ unter Führung Doskozil's und Kickl's zum Wohle Österreichs...

Mit Doskozil wäre das sicher zu machen, aber nicht mit der Rest-SPÖ.WE.
 

[16:30] ET: Philippa Strache steht zu ihrem Mann: „Ich bin nicht ausgezogen“

Also hat man uns wieder einmal angelogen.WE.
 

[16:25] PI: Der zurückgetretene Vizekanzler kämpft um seine politische Vertrauenswürdigkeit Video: Heinz-Christian Strache geht in die Offensive

Im Artikel ist eine Anleitung, wie man ihn ins EU-Parlament bringt. Ich denke, er würde das Mandat nicht annehmen.WE.
 

[9:40] Jouwatch: Strache-Sturz: BKA und Bundesinnenministerium involviert?

Dass das wahrscheinlich eine Geheimdienst-Operation war, ist mir schon lange klar.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Warum Kurz dringend die Kurve kratzen sollte (im Eigeninteresse)

[8:00] Krone: Teure Beschlüsse? Nun droht der große Basar für Wahlzuckerln

Das hatten wir vor der letzten Nationalratswahl auch schon.WE.
 

[8:00] Neuer Innenminister macht letzte Amtshandlungen Kickls rückgängig

Eckart Ratz, einen Tag lang im Amt, zog am Donnerstagabend die umstrittene 1,50-Euro-Verordnung zurück - und berief Peter Goldgruber als interimisitischen Generaldirektor für öffentliche Sicherheit ab.

Man sieht, er und Kurz sind vor der Asyllobby eingeknickt, dafür werden sie  noch bezahlen.WE.

[8:30] Krimpartisan:
Jetzt fehlen nur noch einige Hunderttausend neue "Flüchtlinge" und das Glück der Österreicher scheint perfekt. Felix Austriae...oder etwa doch nicht!???

[10:00] Der Schrauber:
Langsam, aber sicher, beschleicht mich das Gefühl, das eigentliche Ziel, der eigentliche Auslöser diese Schmierenkampagne loszutreten, war Kickl. Dessen Innenpolitik hat in manchen Belangen richtig angesetzt, mit überwältigender Akzeptanz beim Wähler, aber gegen den Kurs der Europathen, wie Timmermans, Weber, Merkel, Juncker und natürlich Soros als Puppenspieler.
Es ist sehr auffällig, daß sofort nach Straches Rücktritt der Eintritt kam, nämlich das Eintreten auf Kickl, aus allen Richtungen. Es galt auf einmal in ÖVP, SPÖ, deutschen Medien und dem deutschen Politbürokomplex als gesichertes Wissen, daß Kickl gar nicht geht und weg muß.
Hatte man gegen ihn kein entsprechendes Dossier in der Hand? Ist da ein Unbelasteter durch die Maschen der erpreßbaren Karrieristen geschlüpft?
Oder mußte man einfach über Bande spielen, um den ungeliebten Innenminister loszuwerden, weil ohne das Ibiza Video kaum eine Akzeptanz zu erwarten gewesen wäre?
Der extrem aufgesetzte Widerwillen der etablierten Polit- und Medienschranzen gegen den Mann ist nämlich völlig absurd, kann man ihm doch nicht die geringste Verfehlung unterstellen. Er scheint also als ideologischer Todfeind das eigentliche Ziel der Aktion gewesen zu sein.
Erinnert sehr stark an die Handschrift zur Abservierung Maaßens, wo auch ein Non-Event Video als Anlaß genommen wurde, einen nur indirekt Beteiligten, der nur sachlich eine Sachlage beurteilte, rauszudrängen.

Es wäre gut möglich dass es so ist. Aber warum opfert sich Kurz dafür, der folgende Artikel zeigt, dass es so kommen wird.WE.
 

[8:00] Kurier: Kanzlerbonus: Was hinter dem Misstrauensantrag steckt

Bei der Abstimmung geht es weniger um Misstrauen, die Motive hinter diesem politischen Schachzug sind andere, die auch mit Staatsräson nicht viel zu tun haben. Das Ziel von SPÖ, FPÖ und Liste Jetzt, das sie aber öffentlich nicht artikulieren, lautet: Kurz im Wahlkampf nicht die Kanzlerbühne zu bieten. "Den Wert des Kanzlerbonus kann man nicht beziffern, weil er unschätzbar hoch ist", analysiert Politberater Josef Kalina, der 2006 den Wahlkampf von Alfred Gusenbauer leitete.

Alleine aus diesem Grund wird die SPÖ den Kurz niemals retten. Er und sein Kabinett werden am Montag gestürzt.WE.


Neu: 2019-05-23:

[19:50] PI: Fünf Millionen Euro - Waxing-Winkeladvokat wuchert im Wiener Wespennest Ibiza, Wien, München: Wie die kriminellen Mittelsmänner aufflogen

Was wirklich ablief und wer die wirklichen Hintermänner sind, verstehen die alle nicht.WE.
 

[16:10] ET: Spekuliert Kurz auf die absolute Mehrheit? FPÖ wirft Österreichs Kanzler „Allmachtsfantasien“ vor

Selbst falls die Nationalratswahl noch stattfinden würde, hätte die ÖVP nach der Entlassung des sehr populären Innenministers Kickl nie eine Chance auf eine absolute Mehrheit. Kickl ist jetzt FPÖ-Klubchef und wird richtigen Oppositionsdampf  machen.WE.

[16:20] Krimpartisan:
Solange er sich als Protegée der maskenhaften ungarischen Mumie in den USA tummeln kann, sind diese Phantasien zwar auch gegenstandslos, aber menschlich verständlich. Sobald das aber demnächst aufhört, wird niemand mehr einen Sebastian Kurz kennen
 

[14:00] ET: Strache-Falle: Drahtzieher des Ibiza-Videos hatte Büro in unmittelbarer Nähe der „Süddeutschen“

[13:15] Geolitico: Böhmermann und die Brandstifter

Der FPÖ-Skandal wird jetzt richtig schmuddelig. Es tauchen Gestalten auf, denen Spionage, Drogenhandel und Prostitution nachgesagt wird. Und Jan Böhmermann.

Wie man so hört, dürfte es bei der Aufzeichnung des Videos ein "intimes Ende" gegeben haben. Den Ehefrauen von Strache und Gudenus hat man das volle Video zugeschickt. Dass Straches Frau ausgezogen ist, dürfte damit zusammenhängen. Auch über Selbstmordversuche wird spekuliert.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Daß Politik ein dreckiges Geschäft ist, haben mir meine Eltern schon als Kind sehr energisch beigebracht. Aber das es so widerliches Gesocks auf Gottes Erde gibt, hätten sie sich nicht träumen lassen. Diese Kreaturen gehören sofort öffentlich ausgemerzt, als Abschreckung für alle kommenden Generationen. Um nicht falsch verstanden zu werden, ich meine hier ausdrücklich NICHT Johann Gudenus und HC Strache!

Wer weiss, was man Gudenus und Strache alles in die Getränke gegeben hat.WE.
 

[9:20] ET: Ehemaliger SPÖ-Chef: Ibiza-Affäre erinnert an Spionage-Affäre im Wahlkampf 2017

[9:15] OE24: Insider: "Sie wollten bis zu 5 Mio. € fürs Video"

[8:00] NTV: Langgeplanter Coup? Insider packt zum Ibiza-Video aus

Die Produktion habe zwischen 300.000 und 600.000 Euro gekostet, spekuliert Wandl. Zudem sagte er, bei Julian H. handele es sich um einen rechtskräftig verurteilten Drogenhändler. Die vermeintliche russische Oligarchin hält er für eine Prostituierte, die für ihren Auftritt nicht nur mehrere Tausend Euro erhalten haben soll, sondern auch geschult wurde. Zu seinen eigenen Geschäftmethoden sagte Wandl, er habe stets mit vorbestraften Mitarbeitern aus Unterweltkreisen zusammengearbeitet. "Die Wiener Sängerknaben kann man in diesem Geschäft nicht gebrauchen."

Wer immer das wirklich in Auftrag gegeben und gemacht hat. Das war ein Geheimdienst-Projekt. Jetzt werden Leute vorgeschoben, aber wer das wirklich gemacht hat, werden wir nicht erfahren. Die Redaktionen, die das Video bekommen haben, bestätigen, dass es ihnen zuerst für viel Geld angeboten wurde, aber dann geschenkt wurde. Das macht nur ein Geheimdienst oder eine politische Partei.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Kurz gegen Kickl: Das ist Brutalität

[9:25] Krimpartisan:
Herr Unterberger versteht absolut nichts!!!
Er sucht die kleinsten Unterschiede zwischen Kurz und Kickl um seinen Artikel zu füllen. Und übersieht den himmelschreienden Balken in seinem eigenen Auge, nämlich den fundamentalen Unterschied zwischen beiden: Kurz steht mit allen Fasern seines (politischen) Lebens zum alten System (Globalismus), alles das inklusive der eigenen Lebenseinstellung wird von ihm seit Anbeginn seiner politischen Laufbahn glühend verehrt und mit allen Machtmitteln verteidigt.
Kickl dagegen steht gegen dieses mörderiche System für einen Neuanfang der Menschheit. So einfach ist die Realität, Herr Unterberger. Trotz Ihres seitenlangen Räsonierens. Wann erkennen Sie die einfachsten Tatsachen???

Hr. Unterberger moralisiert gerne, aber was da wirklich läuft, versteht er nicht.WE.
 

[8:00] Krone: FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs: „Strache und Gudenus haben sich geopfert“

Nein, die haben sich nicht geopfert. Sie wurden gerettet, weil man sich noch braucht.WE.


Neu: 2019-05-22:

[18:10] Kurier: Freies Spiel der Kräfte weckt Erinnerungen an eine teure Nacht

Beschlüsse vom 24. September 2008 kosten bis heute mehr als 30 Milliarden Euro. "Liste Jetzt" will 12-Stunden-Tag kippen.

Das war vor der letzten Nationalratswahl auch so: Es ist die Zeit des Stimmenkaufs.WE.
 

[16:00] Unzensuriert: Knickt Bundeskanzler Kurz nach Sturz von Herbert Kickl vor der Asylantenlobby ein?

Interessantes Detail: Kickl wurde vom Bundespräsidenten auf Antrag des Bundeskanzlers entlassen, die anderen FPÖ-Minister sind von selbst gegangen. Der Druck auf Kurz für diese Entlassung muss so gross gewesen sein, dass er seine eigene Absetzung riskiert.WE.

[16:35] Video: Innenminister wurde auf Wunsch deutscher Politiker entlassen

[16:40] Der Bondaffe:
Hier eine frische Idee: Österreich ist das einzige europäische Nadelöhr für -zig bzw. hunderttausende oder noch mehr Flüchtlinge, die maßgeblich in der Türkei und Nordafrika schon in der Startlöchern stehen. Wenn auf österreichischer Seite politisch alles klappt ist "Polen" bzw. "Deutschland offen".

Ich denke, es war etwas anderes: Kickl hat gezeigt, dass man gegen die Flutung etwas tun kann. Sie hätten das auch mit Salvini in Italien versuchen können. Aber Italien ist viel grösser als Österreich.WE.

[18:30] Krimpartisan:
Ich sag' doch: Der Anschluß ist erfolgt!!! Und die Österreicher jubeln schon wieder...
 

[14:00] PI: Hat sich der österreichische Bundeskanzler vergallopiert? Quo vadis, Sebastian Kurz?

[13:50] Kurier: Minderheitsregierung: Die neuen Minister sind angelobt

[9:40] AS: Das russische Fernsehen zeigte die bisher beste Zusammenfassung der Fakten im „Fall Strache“

[8:30] PI: Bastis Balearen-Bumerang Ibiza-Agitprop: Stecken Kurz und Benko hinter der Veröffentlichung?

Der „Strachel“ saß lange Zeit tief im Fleisch der Volkspartei ÖVP! Auf dem Wiener Ballhausplatz – dem „Heldenplatz 2.0“ – forderten nun am Samstagmittag laut deutschen und österreichischen Belehrungsmedien „an die 15.000 Demonstranten Neuwahlen“ sowie den Sturz des tatkräftigen und beliebten FPÖ-Innenministers Herbert Kickl. Ich war zufällig selbst vor dem Kanzleramt am Ballhausplatz – es waren tatsächlich nicht einmal 900 Aktivisten, die unter der sachkundigen Anleitung des Österreichischen Gewerkschaftsbundes gemeinsam mit der „Antifa“ ihre hetzerischen Parolen grölten. Linke und ÖGB verteilten Trillerpfeifen und Schilder für die Kameras der anwesenden Weltpresse, die den Hauch der Geschichte witterten. Und das Ende einer bürgerlich-freiheitlichen Politik für Österreich. Diese Falschberichterstattung ist nicht die einzige Ungereimtheit in dem perfidesten Machtpoker seit Bestehen der Alpenrepublik.

Die Linken freuen sich über ihren grossen "Sieg". In Wirklichkeit war es eine aufgesetzte Sache, denn im Ibiza-Video ist eine völlig ungetarnte Kamera zu sehen. Leider kam es für das gestrige Artikel-Update zu spät herein.WE.

PS: die "Aufdeckungen" über die identitären dürften auch in die selbe Kategorie fallen.

[12:30] Leserkommentar-DE:
Das Video soll noch viel mehr Sprengkraft haben. Die Leute die das veröffentlicht haben, sind in eine grosse Falle gelaufen. Auf dem Video sollen sehr schlimme Sachen über andere sehr hochrangige Politiker sein, was natürlich nicht veröffentlicht wurde, weil es angeblich nichts zur Sache tut. Herr Strache soll da kein Blatt vor den Mund genommen haben. Ja, an der ungetarnten Kamera sieht man was los ist.
Endzeit !!!!!

Also ist das ein Aufdeckungs-Video, das 2017 angefertigt wurde. Ich habe bisher nur einen Artikel gesehen, indem etwas über diese Aufdeckungen ist. Die Medien schweigen es immer noch tot. Ja, es ist Endzeit.WE.

[12:30] Leserkommentar-AT:
Auch daß die Ehefrau von Gudenus bei dem Gespräch dabei war und MEHRFACH die Frage gestellt haben soll, ob es nicht vielleicht eine Falle wäre zeigt, daß es eine gestellte Situation war. Eine reine Farce, um eine bestimmte Wirkung zu einem beliebigen Zeitpunkt zu erreichen. Ich meine aber, Kurz muß eingeweht sein, weil sonst hätte er ja auch diverse andere Reaktionen zeitigen können. Es muß komplett zwischen allen Beteiligten geplant und abgesprochen gewesen sein.

Kurz ist sicher auch ein Mitspieler. Es war alles gestellt.WE.

[13:30] Der Schrauber:

Es würde mich überhaupt nicht wundern, wenn auch Strache davon wußte und man uns ein Riesenspektakel vorführt, das zuvor unter Absprache aller Beteiligten vorbereitet wurde.
Letztendlich haben nämlich auch fast alle Koryphäen der FPÖ immer wieder systemkonform gehandelt und gesprochen, oft sogar derart gegen eigentlich vorgebrachte Überzeugungen, daß es auffällig war. Ich halte mittlerweile nahezu alle, die ein Parteibuch irgendeiner Couleur haben, für Verräter. Ob man ihn erpreßt hat, oder ihm ein ruhiges Austräglerdasein versprochen hat, oder beides, das weiß ich nicht. Aber ich schließe in der jetzigen Phase keine noch so skurrile Sauerei aus.

Weitere Infos gibt es auch hier (auf "not now" klicken um den Facebook-Beitrag zu lesen).

[18:40] Leserkommentar-DE:
Das Video ist ganz sicher für den Systemwechsel gemacht. Um 1. verschiedene Leute in Sicherheit zu bringen und 2. andere dann zu verhaften. Da bin ich fast sicher.

Sonst würde man nicht einen solchen Aufwand reinstecken.WE.
 

[7:45] Andreas Unterberger: Vier Mal Zorn und Erbitterung

[7:45] Presse: Wiener Anwalt soll Ibiza-Falle ausgelegt haben

Wer steckt hinter dem Ibiza-Video? Erste Spuren führen zu einer Münchner Detektei und einem Wiener Advokaten, der schon 2015 verfängliches Material über die FPÖ feilgeboten haben soll.

Dieser Anwalt, ein Iraner, ist als FPÖ-Hasser bekannt. Daher hat er mitgespielt.WE.


Neu: 2019-05-21:

[17:40] Unzensuriert: Staatsanwaltschaft eingeschaltet: Hintergründe zur vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte

Das war eine enorm wichtige Operation, denn sonst treibt man keinen solchen Aufwand.WE.
 

[16:35] Leserzuschrift zu Strache-Video - War es der Mossad?

Ich denke, der ehemalige Vizepräsident des deutschen Bundesnachrichtendienstes, Rudolf Adam (man beachte den Namen) beschreibt es am ehesten richtig: Absender Mossad - und damit die vE. Das war eine "Ver"Sicherung, welche im passenden Moment ausgelöst werden konnte. So ähnlich, wie das Interview vom ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maassen, vom 7. September 2018 mit der Bild-Zeitung über die Hetzjagden in Chemnitz, mit dem er sich - auf Anraten - die Freiheit "erkaufte".

Ja, ich denke auch, dass man die FPÖ so aus der Regierung holen wollte, damit es alle verstehen. Gleichzeitig sollten sich die Linken über einen gewaltigen Sieg freuen, der aber ein Pyrrussieg sein wird.WE.

[17:50] Der Bondaffe:
Vielleicht war Österreich nur der Anfang? Vielleicht kommt bald die nächste europäische Regierung dran? Vielleicht noch VOR der Europa-Wahl? Falls wieder eine europäische Regierung über das "gleiche Verfahren" gestürzt wird, werden die Schafe die Welt und die Demokratien nicht mehr verstehen. So könnte man es machen. Man "schießt" die Regierungen nacheinander ab um besser an die Verantwortlichen heranzukommen. Noch dazu genau an die, die gerade an der Macht waren. Es müßte nur zügig durchgezogen werden.
Falls sich dann das Europäische Parlament einigermaßen neu zusammengesetzt hat, beginnt man auch dort mit den Abbruchaktionen. Wenn dann das EU-Parlament nicht mehr zu halten ist, ist es vorbei mit Europa. Das Timing wäre exzellent.

Es wäre gut möglich, dass auch andere nationale Parteien auf diese Art geschädigt werden, damit die Linken noch mehr jubeln.WE.
 

[16:30] Leserzuschrift-AT zu Karin Kneissl bleibt: Kickl wird von Van der Bellen aus Amt entlassen!

Mit unverhohlener Freude übt VdB jetzt sein Amt aus. Noch nie habe ich unseren HBP so gelöst, heiter und ungezwungen erlebt. Ein Radiosprecher hat im ORF sogar die Formulierung "es läuft alles nach Plan" verwendet. Ich sehe nur multiplen Machtmissbrauch und ein Drüberfahren über den Wählerwillen der Österreicher.

Ja, man sieht es diesen Linken an: sie glauben, einen grossen Sieg erreicht zu haben. Das war wohl so gewollt.WE.

[19:00] Der Pirat:
Ich habe jetzt mal etwas gewartet, ob sich jemand noch daran erinnert. Die Wahl des Präsidenten vdB war doch überschattet mit dem Verdacht der Wahlmanipulation. Damals hatte der Gegenkandidat der FPÖ, Hofer, seine Niederlage sehr schnell eingestanden. Man stelle sich jetzt vor, dass dies jetzt auffliegt, nachdem er so fleißig die Minister rausgeschmissen hat!

Hr. Hofer hatte bei der 1. Stichwahl real 65%. Aber vdB musste Präses werden. Jetzt wissen wir, warum.WE.
 

[16:25] Unzensuriert: Datenschützer und Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen sehen in Strache-Video „kriminellen Akt“

[14:00] Silberfan zu Ehe nach Skandal-Video vor dem Ende? Straches Frau zieht mit Kind aus

Wegen so einer Äußerung des Mannes zieht man als Frau aber nicht aus, es sei denn man ist komplett eifersüchtig, aber das lässt sich meistens wieder gerade biegen...oder es ist was anderes?

Sie wird sicher zurückkommen, wenn er in neuer Funktion wieder auftaucht.WE.
 

[14:00] Deutschland-Kurier: Der freundliche Herr Hofer gilt als neuer starker Mann der FPÖ Der Unterschätzte

[13:45] Staatsstreich: Ö: GroKo mit anderen Mitteln?

[12:00] ET: FPÖ unterstützt Misstrauensantrag gegen Kanzler Kurz – Zielte Ibiza-Video eigentlich auf Österreichs Regierung ab?

Ja, das ist alles einmalig. Ich vermute immer stärker, dass die FPÖ aus der Regierung raus sollte, um nicht im Systemwechsel unterzugehen.WE.
 

[10:20] Silberfan zu Politik-Skandal in Österreich "Habe keine Nichte": Lockvogel gab sich als Verwandte aus, nun spricht Russen-Milliardär

Dann wollen wir doch mal wissen, wer die Russin war und wer sie geschickt hat.

Es zeigt sich immer mehr, dass das eine aufgesetzte Geheimdienst-Operation war.WE.
 

[10:15] ET: FPÖ-Chef Hofer kündigt fairen Wahlkampf an – Erklärung zum Rücktritt aller FPÖ-Minister

Die FPÖ-Ministerbüros werden offenbar gerade geräumt.WE.

[10:30] Leserkommentar-AT: so könnte der neue "Expertenrat" aussehen,

der die bisherigen Minister ersetzen soll - nach System-Wunschvorstellungen:

Bundespräsident: Alexander van der Bellen (ex-Grün)
Bundeskanzler: Heinz Fischer (SPÖ)
Vizekanzler, Bundesminister für öffentlichen Dienst und Sport: Wolfgang Ambros
Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien
Bundeskanzleramt: Armin Wolf (ORF)
Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend
Bundeskanzleramt: Conchita Wurst
Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung: Gerry Keszler
Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz: Christian Konrad (Raiffeisen)
Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie: Maria Vassilakou (Grüne)
Bundesminister für Inneres: Ümit Vural (IGGÖ)
Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres: Niko Kern (SPÖ)
Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus: Hermann Nitsch
Bundesminister für Landesverteidigung: Julia Herr (SPÖ)
Bundesministerium für Finanzen: Michael Landau (Caritas)
Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz: Alfons Mensdorff-Pouilly

Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort: Arbeitskreis "Omas gegen Rechts"

Ein  neuer Bundeskanzler wird gerade gesucht, da der Bisherige das kommende Misstrauensvotum kaum überstehen wird.WE.

[12:20] Krimpartisan:
Und zwei Wochen nach Einsetzung dieser wahrhaft genialen Regierung kann dann der Anschluß an das große "Brudervolk" nahtlos vorgenommen werden. Finis Austriae!
 

[9:00] Silberfan zu Ex-BND-Chef zu Strache-Video: Wahlmanipulation, strafbar

Jetzt kommen wir in den Bereich, wo die Strafbarkeit in Europa auf der Tagesordnung stehen könnte. In den USA wird schon seit Ende 2017 über die stetig steigende Anzahl versiegelter Anklagen deutlich gemacht, dass inzwischen 100.000 Kriminelle, bis in die höheren und höchsten politischen Kreise etc. vor der Verhaftung stehen. Ist das von Böhmermann vor einem Monat angekündigte Strache-Video der Wegbereiter für Strafverfolgung auf dem europäischen Kontinent? Es könnte jedenfalls damit begonnen haben und wir werden Stück für Stück an die Wahrheit geführt, Apokalypse now!

Die politischen Schweine in Europa kommen auch noch dran.WE.
 

[7:50] OE24: SPÖ und FPÖ wollen jetzt Kurz stürzen

[7:50] Andreas Unterberger: In welcher Welt lebt Sebastian Kurz?

[9:00] Krimpartisan:
Ein von Herrn Unterberger gut geschriebener Artikel. Aber für Alle, die wenig Zeit haben die Zusammenfassung hier in kurzen Worten: Demokratie, die unerträglichste aller Staatsformen!
 

[7:45] Unzensuriert: Ex-BND-Chef: Strache-Video von Geheimdienst produziert, um Wahlen zu beeinflussen

MMnews: Strache-Video: Steckt die SPÖ dahinter?

Die Schuld an dieser Spionage bekommt jetzt immer mehr die SPÖ.WE.


Neu: 2019-05-20:

[19:40] Presse: Kurz schlägt Kickls Entlassung vor, FPÖ-Minister verlassen Regierung

Die FPÖler bringen sich jetzt in Sicherheit. Das hat es bisher noch nie gegeben: normalerweise arbeitet die bisherige Regierung interimistisch bis zur Nationalratswahl und der anschliessenden Regierungsbildung weiter.WE.
 

[19:15] Mitteleuropa: Innenminister Kickl: Einwanderungsfanatiker haben Koalition gesprengt

[19:45] Krimpartisan:
Man ist gerade dabei, Österreich den finalen Todesstoß zu versetzen. Handelnde sind zuvorderst der größte Hochverräter und Nichtösterreicher!!!, den Österreich jemals gehabt hat vdB in Zusammenarbeit mit Sebastian Kurz, dem Ziehsohn von George Soros, dem größten Verbrecher Europas aller Zeiten!
Und alle (wirklich alle???) Österreicher, einschließlich des altehrwürdigen Hauses Habsburg lassen sich das gefallen!??? Ich kann und mag das nicht glauben!!! Bitte beweist mir JETZT das Gegenteil!!!

Das Haus Habsburg muss auch warten, denn der Systemwechsel ist ein globales Ereignis.WE.
 

[19:00] Die wussten es wohl schon im Januar: Geheim und brisant: Die ÖVP bereitet sich schon auf Neuwahlen im Herbst vor.

[19:00] Unzensuriert: Neuwahlen: Kurz wird es schwer haben, einen passenden Koalitionspartner zu finden

[17:20] Video: Die Freude des Systems über das Ende der Bundesregierung

[16:00] Leserzuschrift-AT zu Übernimmt Doskozil? SPÖ überrascht jetzt mit Plan aus dem Hinterhalt

Wir werden ja sehen, ob sich die Machtrauschträume der Roten noch erfüllen werden... - der Kern-Vorschlag: "SPÖ-NEOS-Grüne" als Regierungskoalition wäre echt das Letzte. Auf jeden Fall macht das Ganze auf mich den Eindruck, als würden die Roten schon gierig das Fell des Bären aufteilen, bevor dieser noch wirklich tot ist. Er zuckt noch, - und sollte er sich wieder erheben, gibt's ein paar kräftige Watschen mit den Tatzen.

Die Roten möchten endlich zurück an die Futtertröge. Sie sehen aber, dass es mit der derzeitigen Chefin kaum möglich sein wird.WE.
 

[13:30] Norbert van Handel: Politisches Telegramm. Ein Video und seine Folgen

[12:55] Leserzuschrift-AT zu Kurz-Förderer Benko kauft 24 % von „Krone“ und „Kurier“ (Artikel von November 2018)

Wovon der eine im Rausch schwadroniert, das setzt der andere still & heimlich mit kühlem Kopf um! Der eine steht als "unhaltbarer Naziverbrecher" da, der andere gilt als "überlegter Stratege". Wie unterschiedlich die Bewertungen EIN UND DERSELBEN SACHE doch sein können...

[14:45] Hier sieht man einfach, wen die Medien mögen und wen nicht.WE.
 

[10:15] Leserzuschrift-AT: Die Republik ist momentan handlungsunfähig.

Loose-Loose für alle. In den Sozialen Netzwerken hat anscheinend keiner jemals H.C. gewählt. Im Krone-Kommentarbereich hingegen rufen die ersten schon "jetzt erst Recht", weil sie kapieren, dass wir de facto fremdgesteuert werden. Ich denke nicht, dass die Sache der FPÖ insgesamt großartig schaden wird. Wer hat schon FPÖ gewählt, weil er Strache oder Gudenus sympathisch findet? Ich denke, man lenkt auch absichtlich alle Aufmerksamkeit auf Kurz um in dann von ganz oben hinunter zustoßen... Wenn VdB die Regierung entlässt, müsste es wieder Rot-Schwarz werden, weil es sonst keinen Sinn macht. Dies wissen dire Roten und werden in diesem Fall den Preis der Koalition festsetzen . So hat man Kurz und Rendi gleichzeitig auf dem Serviertablett und die Blauen sind in Deckung! Am besten wäre Kurz beraten, wenn er einfach das blaue Kabinett austauscht bzw. mit ein paar Unabhängigen besetzt hätte. Kurz hätte einfach bis heute Abend mit der Entscheidung warten müssen! Dann wäre er der gestärkte Chef- dazu ist aber sein Ego zu groß.

Ist auch egal. Diese Übergangsregierung wird es nicht lange geben. Wie es aussieht, werden alle FPÖ-Minister die Regierung verlassen. Dann können Kurz und vdB einsetzen, wen sie wollen.WE.

[15:15] Der Bondaffe:
Möglicherweise ist es gar nicht so schlecht, wenn der ganze Laden schon vorab aufgelöst wird? Das würde auch hier in Deutschland nicht schaden. Haben wir nicht von diesen so genannten "Eliten" die Schnauze voll? Gut, es gibt immer noch genügend Schafe, die am Alten festhalten wollen. Aber es gibt auch genügend Aufgewachte, die etwas Neues haben wollen. Und die demokratische Politik kennen wir alle, vor allem die linke Politik ist gegenwärtig dauerschädlich. Also sollte man den Rechten die Chance geben. Was wie ein Katastrophe aussah, wird zur Chance und so manche politische Kreatur verschwindet plötzlich in einem großen Loch.

Wie man so liest, steht die SPÖ vor einer Palastrevolution, weil man der Parteichefin kein gutes Wahlergebnis zutraut.WE.
 

[9:15] ET: Datenschutzbeauftragter kritisiert: Veröffentlichung des Strache-Videos ist rechtlich bedenklich

Irgendwann wird man schon erfahren, wer das Video aufgenommen hat.
 

[8:00] OE24: Wir sind eine Republik der Schande geworden

An die Wand gekracht ist aber wohl auch jedes Vertrauen in die Anständigkeit der Politik, in die Ehrlichkeit einer Regierung. Der Schaden für unsere ­Demokratie ist nicht absehbar. Wie sollen Jugendliche, die dieses zugekokste Video gesehen haben, noch jemals für Politik und Parteien begeistert werden? Und wie soll es mit unserem Land weitergehen, das von der Vorzeigerepublik in Rekordgeschwindigkeit zum Gespött und Schmuddelkind geworden ist?

Vielleicht ging es auch um das. Auch Hr. Fellner kann sich nicht vorstellen, was jetzt kommt. Danach kräht kein Hahn mehr nach dieser Affäre.WE.
 

[7:15] Andreas Unterberger: SPÖ und Strache: Dumm und widerlich

Dieser Artikel wurde in der Nacht auf Samstag geschrieben. Die SPÖ bekommt die Schuld am Video.WE.
 

[7:15] Presse: ÖVP: Kickl muss gehen – oder alle

Alexander Van der Bellen und Sebastian Kurz prüfen zwei Varianten bis zur Wahl im Herbst. Der Innenminister verliert in jedem Fall seinen Job. Die FPÖ droht mit dem geschlossenen Rücktritt der Minister.

Wie ich es erwartet habe: Alle FPÖ-Minister werden jetzt ausscheiden. Damit sind sie "frei".WE.

[10:20] Krimpartisan:

Guter Witz, Österreicher!!! Der mit Abstand fähigste Minister muß gehen. Und Pfeifen wie der Justizminister bleiben. Ihr habt eine Klasse Regierung, hahahhaaaaa!!!


Neu: 2019-05-19:

[15:30] Krimpartisan zu Regierungskrise in Österreich: Neuwahlen sollen Anfang September stattfinden

Der Ziehsohn von George Soros läßt die Katze aus dem Sack: "Die FPÖ schade dem Reformprojekt seiner Regierung. Sie schadet auch dem Ansehen unseres Landes, erklärte Kurz."

Diese Neuwahl kommt jetzt definitiv nicht mehr.WE.
 

[9:30] Spiegel: Regierungskrise in Österreich Böhmermann, immer wieder Böhmermann

[9:20] Prabel: Deutsche Einmischung in österreichische Angelegenheiten

[10:00] Krimpartisan:
Ein sehr lesenswerter Beitrag von Wolfgang Prabel zur deutschen Einmischung in rein österreichische Angelegenheiten. Er vergleicht ganz richtig, daß mit solchen Aktionen früher (warum eigentlich heute nicht mehr!?) Kriege begonnen wurden. Und er schreibt sehr deutlich: " Es gibt in der Politik ganz überwiegend Leute, die für die anstehenden Aufgaben zu klein geraten sind." Ich sage dazu nur eines: Einem Jörg Haider wäre das nicht passiert!

Haider hatte man mit anderen Sachen in der Hand.WE.
 

[9:15] ET: Der Ibiza-Skandal: Eine gezielt gelegte Bombe

[9:30] Leserkommentar-AT:
Jetzt vor den Wahlen sehen die EU-Säue ihre Plätze und Privilegien am Trog ganz besonders gefährdet und alle ihre Gegner werden mit allen Mitteln bekämpft. Von wegen "Demokratie", - es ist ein brutaler Kampf um den Machterhalt, wo man mit schadenfrohem Lachen über Leichen geht. Le Pen in Frankreich, Orban in Ungarn, Salvini in Italien, die AfD in Deutschland, - jetzt die FPÖ in Österreich, - sie alle werden seit Jahr und Tag mit übelsten Methoden angegriffen, denunziert, verleumdet und sogar mit terroristischen Akten wie Auto anzünden, Häuser beschmieren etc. bedroht. Die Medien sind immer gegen die kritischen Stimmen und gegen die "rechten" Parteien, denen man von vornherein Radikalismus und Extremismus unterstellt. Der Großteil der "normalen" Menschen dürfte dieses unwürdige Schauspiel mittlerweile satt haben.

In meinem neuen Artikel versuche ich die Hintergründe zu analysieren.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Absolut richtig, gegen die patriotischen Parteien werden alle Register gezogen die man sich vorstellen kann, gerade deshalb verstehe ich aber nicht wie man so naiv sein kann wie Strache. Parteien wie die FPÖ oder die AfD müssen doch damit rechnen, dass man alles versucht sie per heimlichen Videos in den Dreck zu treten. wie kann man da so blöde sein jemanden Staatsaufträge gegen Spenden für dei Partei anzubieten oder mich zu aussagen verleiten zulassen welche mir später um die Ohren fliegen. Ich denke mal entweder steckt da ein linkes Netzwerk dem auch diese D.ecksau Böhmermann angehört dahinter oder es war eine BND Operation im Auftrag Merkels.

Ich nehme an, die Wahrheit ist etwas komplizierter. Ich habe es gestern schon kommentiert: nach dem Systemwechsel interessiert diese Sache niemanden mehr.WE.

[17:45] Leserkommentar-AT:
Laut COMPACT laufen die Fäden der von einem Geheimdienst durchgeführten "Aktion IBIZA 2017" in der SPÖ-Parteizentrale zusammen. Im JULI 2017 - noch VOR der NR-Wahl 2017 - wäre das Video unausstrahlbar gewesen, da die SPÖ zu tief in der "Affäre SILBERSTEIN" steckte, der nur kurz nach dem Videodreh in ISRAEL verhaftet wurde - er und "sein" Video waren damals zu "heiß". Daher hielt man das Video für einen geeigneteren Zeitpunkt zurück.
Die Linken haben ja von Tag 1 der Koalition massives Störfeuer abgegeben, und keinen Tag Schonfrist gewährt - während die SPÖ selber in ihrer Koalition knapp 2 Jahre (!) die Verhandlungen geführt hat - UND NICHTS GETAN HAT!!!

Der Artikel ist in mehreren Medien. Es ist gut möglich, dass die SPÖ als Urheber der Sache enttarnt werden wird.WE.

[19:00] Krimpartisan:
Sämtliche damaligen und heutigen an der Affäre Silberstein beteiligten hohen Funktionäre der SP gehören in den Knast!
 

[9:00] Andreas Unterberger: Ausgerechnet die Frau Vrabl-Sanda

Diese Justiz ist der reine Sauhaufen.WE.
 

[9:00] Kurier: "Genug ist genug": Kurz verkündet Ende von Türkis-Blau und Neuwahlen

"Genug ist genug", sagte Kurz in seinem Pressestatement, das ab 19:45 Uhr live übertragen wurde. Er möchte in Zukunft ohne "Einzelfälle, Zwischenfälle und sonstige Skandale" regieren können. Derzeit sehe er dafür keine Option. Die FPÖ könne das nicht, die SPÖ wolle nicht mit der ÖVP regieren und die Kleinparteien seien zu klein. Kurz sprach sich für vorgezogene Wahlen "zum schnellstmöglichen Zeitpunkt" aus und habe auch den Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen darüber in Kenntnis gesetzt. Wenn man den Fristenlauf berücksichtigt, wäre der früheste Zeitpunkt der Wahl am 18. August, realistisch ist wohl der September.

Ich denke, zu diesem Zeitpunkt regiert schon der Kaiser. Das Kann sich Kurz wohl nicht vorstellen. Von mir erscheint heute noch ein Artikel zur Sache.WE.


Neu: 2019-05-18:

[20:00] ET: LIVESTREAM: Sonderssendung und Statement von Sebastian Kurz – Neuwahlen angekündigt – Das umstrittene Strache-Video

Es wird keine Neuwahl mehr geben. Wenn Seine Majestät übernimmt, geht die beste Flasche Champagner auf.WE.
 

[16:15] FPÖ: Persönliche Erklärung von HC Strache

[16:00] OE24: Strache spricht über 'Sex-Orgien von Kurz'

Zudem will er auch Material gegen den damaligen SPÖ-Chef Christian Kern gehabt haben. "Ich habe einen Informanten, der hat mir Fotos von Kern geschickt. Mit minderjährigen Schwarzen in Kapstadt", sagt Strache.

Jetzt ist wohl die Zeit für die Vergeltung gekommen.WE.

[16:30] Leserkommentar:
Jetzt geht es aber zur Sache. Zumindest wissen wir nun weshalb der Kern so geil auf Masseninvasion junger schwarzer war, der dürfte der Liga Macron angehören. Mit wem Kurz Drogenorgien hatte (auch mit jungen Buben, möglichst dunkler Hautfarbe?) wissen wir leider noch nicht. Aber die Dummheit von HC ist auch wirklich der Hammer, so blöde kann man doch an dem seiner Stelle nicht sein, wo man weiß jeder wartet nur drauf, sich selbst ins Bein zu schießen. Aber anscheinend geht es doch.
Die gesamte Politelite in Österreich ist damit erledigt.
Die Dämonkratie ist am Ende ob mit oder ohne Neuwahlen. Jetzt hilft nur noch der Kaiser!

Die ganze höhere Politik ist erpresst. Idealerweise mit sexuellen Abartigkeiten. Von solchen Sachen weiss ich bei der FPÖ nichts.WE.

[19:30] Leserkommentar-AT: Ich fasse mal kurz zusammen:

1. Mit diesem Video haben wir einen Einblick bekommen, wie es hinter den Kulissen der Politik zugeht. Wer glaubt, dass das nun mit Strache ein Unikum war, der ist wirklich naiv. So und nicht anders wird in der Politik, egal ob in Österreich, in Deutschland, in Frankreich oder sonst wo gearbeitet.
2. Wäre das ein Video über einen Sozi, wäre der nie in die Medien gekommen. Stop, ich korrigiere mich, einen Sozi hätte man nie gefilmt.
3. Dies ist ein Anschlag auf alle Rechtsparteien Europas kurz vor der EU-Wahl. Warum hat man dieses Video nicht bereits vor der österr. Nationalratswahl im Herbst 2017 an die Öffentlichkeit gebracht? Die Linken haben die Hose scheinbar gestrichen voll. Ein ähnliches Bild zu den Demokraten in den USA.
4. Vor kurzem wurde bekannt, dass der niederösterr. SPÖ-Chef Schnabl Schmiergelder genommen hat. Kein Problem, da gibt es nichts im Mainstream und natürlich ist er noch im Amt. Der lustige Juncker wurde nach seinen Steuerrabatten an Konzerne (mit welchen er Luxemburg hohen finanziellen Schaden zufügte), mit dem Amt des EU-Kommissionspräsidenten belohnt. Im gegenwärtigen Fall geht es aber um einen Rechtspopulisten, der den Aufbau des Kommunismus in Europa stört. Also ab mit ihm, auch wenn er - außer mit seinen Worten - keinen materiellen Schaden angerichtet hat.
5. Wir sehen hier eindeutig eine Szene aus dem Systemabbruch. Man zeigt uns, dass nicht nur die SPÖ und die ÖVP zu nichts taugen; nein, auch die FPÖ wird nun diskreditiert und somit die Demokratie insgesamt. Die Leute sollen sehen, dass die Demokratie am Ende ist.

Die breite Masse erkennt aber die Zusammenhänge nicht mal im Ansatz.

Das geschah vor der Nationalratswahl 2017. Laut Geheimdienst-Kennern soll das vom BND im Auftrag der Merkel gemacht worden sein. Ffür die jederzeitige Verwendung, wenn notwendig.  Das Ziel der Aktion war nicht primär Strache, sondern der heutige Bundeskanzler Kurz.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Man kann nur hoffen, dass die Merkel ihre gerechte Strafe bekommt. Ich bin mir immer noch relativ sicher, das man die alte Drecksau nicht abhauen lässt. Heil dem Kaiser.

Das dürfte jetzt recht bald auffliegen.WE.
 

[14:00] MB: Gab sich HC Strache so zahm als Innenminister, weil er von seiner Erpressbarkeit wusste?

Zur Klarstellung: HC Strache war nicht Innenminister, sondern Beamtenminister. Es gibt noch mehr solcher Erpressungsvideos. Ein Geheimdienstler hat uns einmal von einem Video erzählt.WE.

[14:45] Krimpartisan:
Der INNENMINISTER ist wohl nicht der einzige Fehler an diesem (zu) schnell zusammengestoppelten Artikels...6-, setzen!
 

[13:50] OE24: Neuwahl frühestens Mitte Juli möglich

Kurier: Strache weg: Österreich vor Neuwahlen, Türkis-Blau scheint vorbei

Im Sommer wird sicher nicht gewählt werden, denn da ist Urlaubszeit und es regiert schon lange der Kaiser.WE.

[18:00] Leserkommentar-AT:
Geschickt eingefädelt. Vor den Neuwahlen tauschen die Roten dann noch schnell Rendi-Wagner gegen Doskozil aus und hoffen damit, Stimmen von der FPÖ abzuziehen und somit für eine Koalition mit der Kurz-ÖVP tragbar zu sein. Ob diese Rechnung aufgehen wird?? Da hilft nur noch das Schwert des Kaisers.
*HEIL DEM KAISER!!!*

Ich denke nicht dass Doskozil aus dem Burgenland weg will, schliesslich ist er dort Landeshauptmann. SPÖ-Chefs werden nur Erpressbare.WE.
 

[13:00] NTV: Der Übervater der FPÖ Aufstieg und Fall von Heinz-Christian Strache

Ohne Strache existiert die FPÖ kaum. Ich habe heute gesehen, dass die meisten FPÖ-Wahlplakate verschwunden sind. Nur in hinteren Gebirgstälern gibt es noch welche mit Strache drauf.WE.
 

[12:50] Krone: Kompletter Rückzug: Nach Ibiza-Video: Strache und Gudenus traten ab!

[13:00] Ob die ÖVP-FPÖ Koalition bestehen bleibt oder Neuwahlen ausgerufen werden, sollte sich noch heute zeigen.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Es kann nicht mehr lange dauern, selbst auch Herr Strache wird jetzt in letzter Sekunde in Sicherheit gebracht. Ich konnte mir auch nicht vorstellen wie der aus Politik raus kommen sollte. Clever gemacht.

Auch ich bin dieser Meinung und Andere auch.WE.

[14:15] Leserkommentar-AT:
Wer die Rücktrittsrede von H.C. Strache gesehen und gehört hat, kann ihm nur eines bescheinigen: Dieser Mann hat Größe und Charakter! Etwas, was man bei den Oppositionsparteien am helllichten Tag mit der Laterne suchen muss. Selten, dass ein Politiker eigene Fehler in solcher Klarheit, Demut und Wahrhaftigkeit öffentlich zugibt. Diese Rede sollten sich vor allem die Wiener Sozialdemokraten täglich anschauen und davon lernen.

Ich denke, HC und der Graf werden wieder auftauchen. Sobald das Chaos des Systemwechsels losbricht, wird sich niemand mehr für diese Sache interessieren.WE.
 

[9:40] Kurier: Strache steht vor Rücktritt: Erklärung wohl zu Mittag, Politische Bombe

Warum wurde das Video nicht schon vor der jüngsten Nationalratswahl gebracht?

Offenbar ging es um einen möglichst vernichtenden Schlag gegen das immer stärker werdende rechte Netzwerk in der EU. Dafür hat man das Material Jahre aufbewahrt.

Ich nehme an, nicht nur HC Strache ist heute Mitttag Geschichte, auch die ganze ÖVP-FPÖ-Koalition. Die Alpen-Pravda und der Speichel haben das Material schon vor einigen Wochen bekommen, aber erst gestern ihre Artikel gebracht. Für ihren Kampf gegen rächts, erst jetzt. Der Speichel bringt sogar eine spezielle Österreich-Ausgabe zu diesem Thema.

PS: Die Luft in der Umgebung seiner Fluchtburg wird für HC bald viel "gesünder" als die in Wien sein.WE.
 

[7:10] Krone: Nach dem Skandal-Video: Strache vor dem Aus: Jetzt Neuwahlen?

Presse: Heinz-Christian Strache in der Falle ohne Ausweg, Woher kommt das Strache-Video?, Straches verhängnisvoller Sommerabend auf Ibiza

Inszenierung. Eine Frau gab sich als Oligarchin aus. Experten sehen angesichts des technischen Aufwands absolute Profis dahinter.

Dazu gibt es bereits erste wilde Spekulationen. Geheimdienstler, mit denen „Die Presse“ sprach, tippen auf eine Inszenierung eines westlichen Geheimdienstes.

HC Strache und Graf Gudenus wird jetzt nur mehr der sofortige Rücktritt übrig bleiben. Möglicherweise wurde das alles nur dafür inszeniert. Zumindest HC Strache ist voll informiert und vorbereitet. Ich habe mich immer gefragt, wie er den "Absprung" machen wird. Keiner der Journalisten erkennt den Zusammenhang mit dem Systemwechsel.WE.

[9:00] Krimpartisan:

Ach, was für ein Glück, daß dieses Video noch vor der EU-Wahl fertiggeworden ist...! 8 Tage Vorlauf, wenn das kein Glück ist...!?

[9:05] Leserkommentar-AT:

Sehr durchschaubar: Eine Woche vor den EU-Wahlen lanciert man ein Geheimdienst-Video und möchte die stärkste Oppositionspartei weg putschen. Ob sich die ohnehin schon frustrierten Wähler diesen Coup gefallen lassen werden? Denn: Das, was die FPÖ möglicherweise "tun wollte", das wiegt jenen Schaden, den die SPÖ an Österreich bereits angerichtet hat, noch lange nicht auf. Wer glaubt, dass jetzt die FPÖ-Wähler in Scharen zur SPÖ zurück kehren würden, könnte eine Überraschung erleben. Und ob es Kurz gelingt, jetzt mühelos hier die Ernte einzufahren, steht auch noch auf einem anderen Blatt.

2017 hat die SPÖ trotz Silberstein-Skandal ein knappes Prozent bei der Wahl dazugewonnen. Man wird sehen, wie es diesmal läuft.

[9:50] Leserkommentar:

Also bei mir bleibt hängen, dass Strache nichts falsch macht, er meint sogar mehrmals, dass er nicht korrupt ist und nichts kriminelles machen würde. Klar, der Winkelzug ist trotzdem recht schäbig und nicht gerade das, was man als Saubermann macht. Dann aber muss man sich auch fragen, was die andere politische Seite so alles unternimmt, um ihre Stimmanteile per medialer Manipulation kurz vor der Wahl ebenfalls um relative 20% anzuheben - und ich denke, Strache ist gut genug informiert für eine akkurate Einschätzung dessen, was ein wohlgesonnenes großes Medium liefern kann. Es ist letztlich einfach nur ein weiteres Symptom der allgemeinen Verkommenheit des politischen Status Quo.

Anstelle, dass sie sich offen dem Plenum/Volk stellen, dessen mediale Verlautbarungsorgane nach bestem Wissen und Gewissen die Geschehnisse und Äußerungen zu transportieren, sind wir konfrontiert von einem geldschweren Hauen und Stechen hinter den Kulissen mit dem einzigen Ziel zu gewinnen. Dass in dem Bereich auch die FPÖ mitmachen will angesichts der Übermacht linker Medien ist naheliegend. Mehr als ein Schulterzucken bekommt die Sache von mir daher nicht, da eine einfache Erweiterung der Perspektive eben zeigt, dass es alle überall so machen. Eine noch größere Erweiterung der Perspektive schließlich zeigt, dass es an den Fundamenten krankt, die dieses System überhaupt erst hervorgebracht haben und am Leben erhalten.

Während man annehmen kann, dass die erstere Perspektive genügend Wähler einnehmen werden, um der FPÖ auch mit Strache die Stange zu halten wird es für zweitere wohl erst noch sehr dicke kommen müssen. Da Kurz aufgrund des Videos wohl die Koalition kündigen wird und es zu Neuwahlen mit anschließender ÖVP+SPÖ Koalition kommen wird können wir annehmen, dass es dann bald auch sehr dicke für das Land kommen wird. Oder denkt jemand, ein SPÖ Innenminister wird weiterhin die Grenzen dicht halten oder ein SPÖ Außenminister sich weiterhin gut mit den Visegradländern stellen? Der Sommer kommt und die nächste Migrantenarmee steht sicherlich bereits in den Startlöchern.

[10:00] Strache hat eigentlich nur ausgeplaudert, wie es in der Politik so zugeht.WE.

[10:20] Der Schrauber:

Das ist mal wieder eine maßlos verlogene Debatte, die dort losgetreten wurde, die man natürlich passend zur EU-Wahl lanciert hat. Zig Unternehmen stellen sich hin und machen Propaganda für die ISEF-Parteien, weil sie dort 1. Mitglied sind und 2. von denen immer die Versprechungen bekommen, wohlwollend gefördert-genehmigt-berücksichtigt zu werden. Jeder "Protagonist" dieser Parteien wird von den Konzernsekten-Karrieristen erstmal darauf getestet, daß er loyal ist.

Das geht auch so offen, daß in jedem Großunternehmen heute Plakate hängen, die eindeutig davor warnen, außerhalb System zu wählen. AfD und Co sind die absoluten, erklärten Feinde. Es werden zwar keine Namen genannt, aber der Unterton der Aufforderungen, zur Wahl zu gehen, ist sehr eindeutig und unmißverständlich: ISEF oder Arbeitsplatz. Weil sich eine Handvoll Eliten davon persönliche Vorteile verspricht, die die Parteischranzen geloben müssen, um unterstützt zu werden.

Nun, jetzt kommt eine neue, zu den Altparteien konträre Partei an den Start. Was passiert? Na klar, genau das, was bei den anderen auch als Normalfall läuft: Der Führer wird darauf abgeklopft, ob von ihm Schlimmes zu erwarten ist, ob er feindselig gegen gewisse Topsektierer ist, ob man ihn bekämpfen muß oder ob man ihn tolerieren kann, ob sogar versteckte Unterstützung wirtschaftlichen Erfolg versprechen kann. Das Ganze gilt natürlich auch für die Zusammenarbeit mit anderen Blöcken anderer Länder. Aber klar: Hätte er amerikanischen Oligarchen was versprochen, hätte man ihn gefeiert.

Was genau ist jetzt daran derart ungewöhnlich, was der Strache dort gemacht hat? Ich erinnere jetzt nur daran, daß es ein Video im Netz gibt, das Schäuble seinerzeit zeigt, wie er dem portugiesischen Finanzminister zusichert, daß DE alle seine Wünsche erfüllen wird, er möge sich aber ein wenig gedulden, man müsse sich wegen der Stumpfmichels zunächst ein wenig bockig zeigen, werde aber am Ende allem stattgeben. Schäuble, der Koffervergesser, gilt aber immer noch als Ausbund der Seriösität. Und was versprechen die ISEF-Schranzen den saudischen Kopfabhackern? Ich vergaß, das ist natürlich weltoffen und seriös, weil das unsere "Freunde" sind.


Neu: 2019-05-17:

[19:25] Focus: Österreichs Vizekanzler Video von Treffen mit dubioser Russin: Strache gerät im Wahlkampf unter Druck

Dieser Artikel enthält viele Details. Ein Rücktritt dürfte jetzt nicht zu vermeiden sein. Aber die Fluchtburg ruft.WE.
 

[18:45] Spiegel: FPÖ-Chef stellte gegen Wahlkampfhilfe Staatsaufträge in Aussicht

Auf heimlich aufgenommenen Videos von 2017 versprach Österreichs heutiger Vizekanzler Heinz-Christian Strache nach Informationen von SPIEGEL und SZ einer vermeintlichen Investorin aus Russland öffentliche Aufträge - wenn sie der rechtspopulistischen FPÖ zum Wahlerfolg verhelfe.

Ob da wirklich etwas dran ist, ist unbekannt, denn Spiegel und SZ sind ausgesprochene Linksblätter. Falls etwas dran ist, dann könnte es sein, dass man Strache jetzt in Sicherheit bringt.WE.
 

[16:00] Unzensuriert: #hassimnetz in der SPOE-Facebook-Gruppe - von "türkiser Laufmasche" bis "Goebbels-Imitator"


Neu: 2019-05-16:

[19:15] Krone: Proteste gegen Uber: Wiens Taxler mit 500 Fahrzeugen auf der Straße

2000 sollten kommen, die anderen waren wohl mit Geldverdienen beschäftigt. Manchmal bekommt man echte Schrott-Autos als Taxi, etwa mit total defekten Radaufhängungen und noch dazu einem Neger als Fahrer. Die sollten sich nicht wundern, dass die Kunden zu Uber abwandern.WE.
 

[15:50] ET: SPÖ-Chefin Rendi-Wagner: FPÖ ist „Sicherheitsrisiko“ für Österreich

Ich nehme an, Hr. Strache und andere FPÖler wissen auch, womit man sie in der Hand hat. In der ÖVP soll dieses Wissen recht verbreitet sein.WE.
 

[15:45] Unzensuriert: Korruptiosstaatsanwaltschaft erstattet Anzeige gegen obersten Justizbeamten

Im Justizministerium dürfte es drunter und drüber gehen. Der Minister schein keine Kontrolle zu haben.

PS: in meiner Sache hat mein Anwalt die nächste Beschwerde eingebracht. Ob es etwas nützt, wird sich zeigen. Möge der Kaiser diesen Irrsinn in der Justiz bald beenden!WE.
 

[14:00] PI: Maßnahmen gegen Islamisierung sind möglich Österreich: Kopftuchverbot für Mädchen an Grundschulen

Ich bin neugierig, wer aller jetzt zum Verfassungsgerichtshof pilgern wird: die Islamverbände auf jeden Fall, auch die Opposition?WE.
 

[12:40] Krone: Bei 40 Beitragsjahren: Regierung: Mindestpension künftig 1200 Euro netto

Jetzt geht der Stimmenkauf wieder los, denn es kommt ja eine nicht ganz unwichtige Wahl.WE.


Neu: 2019-05-15:

[7:45] Presse: Es werde Licht im Förderdschungel

16 bis 18 Milliarden Euro geben Bund, Länder und Gemeinden jedes Jahr an direkten und indirekten Förderungen aus. Genausowenig wie die genaue Höhe ist in vielen Fällen der Verwendungszweck bekannt.

Dabei wird nicht gespart, denn das ist Stimmenkauf. Weg mit der Demokrattie, es ist Zeit für den Kaiser.WE.


Neu: 2019-05-14:

[16:30] Jouwatch: In Österreich gilt: Keinen Pass bei Zweitfrau

Leider muss die Zweitfrau erst einmal nachgewiesen werden.WE.
 

[16:30] Krone: Schattenwirtschaft: Wiener Autor: „Schnitzel müsste 20 Euro kosten“

„Bei meinen Nachforschungen habe ich herausgefunden, dass es trotz Registrierkasse noch immer zahlreiche Mittel und Wege gibt, Schwarzgeld zu lukrieren“, so der Autor. Es sei natürlich schwieriger geworden, aber immer noch Usus in der Gastronomie. „Vor der Registrierkassenpflicht wurde etwa ein Drittel der Einnahmen schwarz eingesteckt. Heute ist dieser Anteil weniger, dafür ist alles auch ein wenig teurer geworden“, fand der Autor heraus. „Wenn das Schnitzel 20 Euro kostet, haben wir Kostenwahrheit.“

Man kann sicher sein, dass Türken und Chinesen das umgehen. Einfach weil sie jederzeit mit der Rassismuskeule zuschlagen können. Daher sterben die österreichischen Gasthäuser langsam aus.WE.

[17:00] Der Silberfuchs:
Eigentlich ist dieser Artikel nichts für Hartgeld_com, denn es geht mehr um einen Roman als um die Gastwirtschaft. Lassen Sie mich trotzdem auf die geistige Idiotie eingehen: Wenn ein Schnitzel 20 € um der "Kostenwahrheit" Willen kosten würde, dann müsste der Wirt 1.) Zusperren, weil nicht wettbewerbsfähig und 2.) Würde dann tatsächlich kein Schwarzgeld mehr fließen; aber auch keine Steuer ... (die Araber, Chinesen und Türken kommen dann vor Lachen nicht mehr in den Schlaf.)

Ohne diese Schwarzgeld-Sache hätte ich den Artikel sicher nicht verlinkt.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Ich kenne das aus einer Bäckerei, das ist ganz einfach mit Storno. Überprüfen kann man das auch nicht so einfach, denn wer weiss was in der Abfalltonne landet. Und mal ganz ehrlich, wer alles nach Gesetz macht, der kann schneller zu machen als er denkt. Unsere ausländischen Mitbürger können machen was die wollen, da geht keiner ran. Da ist die Kasse nur Alibi.

Es lohnt sich, die Rassismus-Keule gebrauchen zu können.WE.


Neu: 2019-05-13:

[17:00] ET: Tradition, Heimat und Gott: Ideologischer Lieder-Kampf der SPÖ in Österreich gegen Andreas Gabalier

[18:35] Der Bondaffe:
Andreas Gabalier ist eben ein richtiges Mannsbild, ein ganzer Kerl. Im Gegensatz zu den eher schmächtigen Mutter-Piefkes, die eben dann diese Prachtkerle und deren Volksstamm aus lauter eigener Verzweiflung der Nichtanerkennung und Nichtwürdigung als "debil" bezeichnen.

Die Bobos in der SPÖ mit ihren superteuren Uhren können mit sojemand nichts anfangen.WE.
 

[14:45] Jouwatch: Knallhart und konsequent: Niederösterreich erstellt „Zehn Gebote der Zuwanderung“


Neu: 2019-05-12:

[19:30] Presse: Die FPÖ und die Medien: Alter Feind, neues Niveau

Warum wohl braucht die FPÖ eigene Medien?WE.
 

[12:00] Jouwatch: Jan Böhmermann ‚klagt‘ jetzt ganz Österreich an

[8:50] Unzensuriert: Wasser predigen und Wein trinken: Grüne Nina Tomaselli beim Rasen mit SUV erwischt

[10:20] Der Mitdenker:
Eine nette Formulierung, die mit Wasser und Wein. Deutlicher heißt das, es sind gewissenslose Heuchler, bösartige Lügner, kinderseelenvernichtende Lüstlinge, eigentaschenfüllende Sektenangehörige und hochverräterische Vaterlandsschänder. Schon einmal habe ich hier gefragt, natürlich rhetorisch, wie es sein kann, daß 10 % der Autochthonen dieses verlogene Parasitenleben unterstützen, indem sie ganz offensichtliche Lebensversager ( Wie war doch gleich der Lebenslauf von Frau Roth ? ) wählen. Wäre dieses Dauerschlafvolk normal, wir könnten morgen aufatmen. So ist zu befürchten, daß es kein Ende mit Schrecken, sondern Schrecken ohne Ende gibt.

Es ist bei den Grünen einfach so, dass sie Heuchler sind.WE.
 

[8:40] Krone: „Melkkühe der Nation“: Scharfe Kritik an neuen Autosteuern

Auch die heutige Bundesregierung kann es nicht lassen, die Autofahrer weiter zu schröpfen.WE.


Neu: 2019-05-11:

[16:10] ET: „Hulapalu“ oder der Stein des Anstoßes – Statement von Andreas Gabalier zum Musik-Verbot der SPÖ

[14:00] ET: Nach Gabalier-Musik-Zensur in Graz: Felix Baumgartner vergleicht SPÖ mit Nilpferd

[13:35] Krone: Neun-Punkte-Plan im Kampf gegen Schulgewalt

Die steigende Aggressivität in den Klassen hat Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) zum Anlass genommen, um mit einem Neun-Punkte-Plan entsprechende Maßnahmen zu setzen (siehe auch Video oben). Wer etwa künftig massiv in der Schule auffällt, soll in eine „Auszeit-Gruppe“ kommen.

"Cool-Down-Phasen", "Teambuilding-Maßnahmen", "Einrichtung einer innovativen Plattform für Schüler und Pädagogen": Da sind einige junge Mitarbeiter im Ministerium aber richtig kreativ geworden. Wahrscheinlich werden an den Schulen schon bald gemeinsam vegane Kekse gebacken, um mal "downzucoolen".

[16:00] Krimpartisan:
Es ist doch einfach toll, wie schon wieder hunderte ach so produktiver Arbeitsplätze geschaffen werden. Da wird sich das Volk aber gewaltig freuen...das wäre doch was für die vielen bunten Fachkräfte.
 

[10:40] Leserkommentar-AT zum Beitrag von gestern 9:50 (Fall Schnabl):

In der gestrigen Krone konnte der erstaunte Leser in der Causa Schnabl bezüglich seines Geständnisses der großzügigen Geschenkannahme vor der Korruptionsstaatsanwaltschaft 2018 auf Seite 3 unten Folgendes lesen: "Die Zeugenaussage hätte in der Öffentlichkeit nichts zu suchen...!?!" (= Ihr kleinen Depperln braucht das nicht zu wissen!). Spannend, dass der (bis dato auffallend unauffällige) Landeschef einer Arbeiter-Partei und stv. Landeshauptmann seinen Wählern gegenüber offenbar ein aneres (= falsches) Bild vermitteln möchte, als es der Wahrheit entspricht!

Offenbar war Schnabl unter Nichteinhaltung des Dienstweges (= "kurzer Dienstweg") und Ausnutzen seiner führenden Position bereit, wertvolle Informationen an einen Spion weiter zu leiten (Geheimnisverrat? Datenschutz?). Schnabl sagte dann kreuzbravnaiv, dass er für seine Dienste aber kein Geld genommen hätte - es waren ja "NUR" großzügige Geschenke...

[14:00] Wenn ein FPÖler soetwas machen würde, wäre der Aufschrei gigantisch.WE.
 

[9:00] Kurier: Laut, links, sozialdemokratisch: Wo sind Österreichs Kühnerts?

Führt sie echter, harter Schwerstarbeit zu.WE.
 

[9:00] Andreas Unterberger: Wer braucht noch die Arbeiterkammer?

Die roten Bonzen brauchen diese Kammer, weil sie davon leben.WE.


Neu: 2019-05-10:

[13:15] ET: SPÖ Gruppe fordert Ortsverbot für Musiker Andreas Gabalier

Wollen diese Blödiane an den Ortseinfahrten von Langenzersdorf  Wachen aufstellen?WE.
 

[9:50] Leserzuschrift-AT: SPÖ und das Dirty-Campaigning-ABLENKUNGSMÄNÖVER:

Heute war von dem KORRUPTIONSFALL Franz SCHNABL auf keinem Nachrichtensender mehr ein Sterbenswörtchen zu hören.
Während der Exvizebürgermeister SCHILCHER von BRAUNAU so lange bis in die USA medial "zur Sau" gemacht wurde (wegen des MEINUNGSVERGEHENS eines kritischen Gedichtes), bis ihm die eigene Partei hinaus warf - vernehmen wir von den GESCHENKANNAHMEN eines Franz SCHNABLS nichts mehr. (Als höchstrangiger Ex-Polizeioffizier habe er nicht gewusst, dass die Annahme von Geschenken um ca. 50.000.- Korruption wäre? Wie hätten die Medien reagiert, wenn SCHNABL ein FPÖ-Funktionär wäre?)

Doch es kommt noch merkwürdiger: Heute hören wir doch tatsächlich im Radio als Spitzenmeldung von einer "CYBER-ATTACKE" auf die Gemeinde WIEN...

Ist das nicht schon wieder ein ZUFÄLLIGER ZUFALL??? Wir erfahren in den Nachrichten, dass diese "Attacke" ja nicht so schlimm gewesen sein soll - und angeblich (!) schon seit "Tagen" (wie viele Minuten NACH der "Affäre SCHNABL" in WAHRHEIT???) laufen "soll".

Es handelt sich m.E. um einen typisch LINKEN perfiden ENTLASTUNGSANGRIFF, damit wir den Fall SCHNABL ebenso schnell vergessen sollen, wie auch die "politische unauffindbare Verantwortung der SPÖ" für die 400 Mio. Mehrkosten für das "Krankenhaus NORD". (Offenbar sollen wir die Namen HÄUPL, BRAUNER und WEHSELY in diesem Zusammenhang so schnell als möglich vergessen...)

In der Krone ist heute wieder ein Artikel dazu. Aber die ist nicht unbedingt ein Linksmedium.WE.


Neu: 2019-05-09:

[20:00] Leserzuschrift-AT zu Wurde Luxus-Urlaub von SPÖ-Schnabl von Top-Spion bezahlt?

Gleichzeitig (!!!) über die Berichterstattung in Medien von der REALEN Korruption eines SPÖ Franz SCHNABL wurde diese Meldung SOFORT während der Nachrichten als "DIRTY CAMPAIGNING" bezeichnet!!! (Die SPÖ zensuriert offenbar noch immer die Nachrichtenredaktionen!!!)

Während der FPÖ Vizebürgermeister von BRAUNAU wegen eines "Rattengedichtes" (in dem kein Fremder als Ratte bezeichnet wird!) zum Rücktritt gezwungen wurde, erblödet sich die SPÖ nicht, das "VERBRECHEN DER VERÖFFENTLICHUNG" der Schandtaten eines ihrer Topfunktionäre als "DIRTY CAMPAIGNING" zu bezeichnen!

Tal SILBERSTEINS geistiges Erbe hat alle roten Gehirne offenbar erfasst. Denn Zugeben eines Verbrechens ist nicht mehr - da die Genossen sich einer "Judikatur" sicher sein können, welche NUR FPÖ-Funktionäre für ABSICHTS-Verbrechen verurteilt (siehe Uwe SCHEUCH wegen der VERSUCHTEN Einbürgerung zweier russischer Geschäftsleute - während dies eine SPÖ Gabi BURGSTALLER getan hat, und dafür nicht mal angezeigt wurde... auf die Ahndung des Verschwindens von 500 Mio. in SALZBURG, von 630 Mio. in LINZ, von 900 Mio. in ST.PÖLTEN bzw. 7 Mrd. in WIEN werden wir bis zum "St. Nimmerleinstag" warten...)

Die Linken haben leider noch die Macht besonders in den Medien.WE.
 

[19:00] Krimpartisan: grüne Wahlplakate:

In Österreich zur EU-Wahl stellen die grünen verschiedene sinngemäße Fragen: "Wer braucht keinen Frieden? DU?" Oder auch "Wer braucht keine biologische Landwirtschaft? DU?"

Das sind genau die Fragen die auch Grete Thunfisch stellen würde...impertinent bis zum Anschlag! Allerdings habe ich die Frage "Wollt ihr den totalen Krieg" bisher nicht entdeckt. Aber das kommt schon noch, keine Bange.

Das einzig Gute an der grünen Wahlwerbung ist diesmal, sie haben nur die kleinen Standschilder während z.B. die FPÖ und ÖVP auf ganzen Werbetafeln nur so glänzen. Bei den Grünen ist wohl jetzt das Geld nicht mehr da, wo sie nicht mehr im NR sind...

Grüne Wahlplakate habe ich bisher kaum erkannt. Aber die FPÖ ist bis ins letzte Dorf präsent. Von überall starren einen Vilimisky und Strache an.WE.
 

[16:00] Presse: "Acht Millionen Debile": Anzeige gegen Jan Böhmermann

[7:45] Unzensuriert: Regierung setzt Kopftuchverbot in Volksschulen durch - SPÖ und Neos stimmen dagegen

Man kann es auch so sagen: die Bundesregierung hat die Opposition wieder einmal abgetestet. Die Opposition ist durchgefallen.WE.

[14:35] Krimpartisan:
Ich sag's immer so: Die Opposition sammelt Rabattmarken für einen kostenlosen Workuta-Aufenthalt in unbegrenzter Länge! Langsam wird das Papier knapp...


Neu: 2019-05-08:

[16:30] Krone: In Höhe von 1000 Euro: Flüchtling wurde von Stadt Wien Kaution geschenkt

Jetzt wird eine Form der sozialen Unterstützung bekannt, die den meisten wohl nicht geläufig war. Die Stadt Wien verschenkt großzügig Kautionen für Wohnungen - wie etwa im Fall eines Asylberechtigten: Nach dem Auszug wollte der Vermieter der MA 40 die 1000 Euro zurücküberweisen. Aber die will sie nicht.

Es gibt vermutlich noch weitere Geschenke dieser Art, von denen wir nichts wissen.WE.
 

[15:00] ET: Österreichs Kanzler Kurz wirbt um deutsche Investoren: „Will kein Eigentum, sondern ein Land der Eigentümer“

[15:00] Unzensuriert: "Debile Österreicher" - Böhmermann mit einem oder zwei Beinen im Kriminal?

Findet sich ein Staatsanwalt, der ihn anklagt?

[17:40] Leserkommentar-DE:
Nein, die haben damit zu tun Rentner zu überwachen und zu drangsalieren, das ist wichtiger.
 

[8:30] Unzensuriert: "8 Millionen Debile": Staatskünstler Böhmermann beschimpft Österreich

Das ist ja noch schlimmer, als bisher berichtet. Es wird wohl Zeit für die glühenden Zangen.WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:
Liebe Österreicher, Ihr habt ein tolles Land und eine tolle Geschichte, die Europa und die Welt stark beeinflusst und geprägt hat (genau wie Deutschland). Unsere beiden Nationen könnten eigentlich stolz sein. Und jetzt kommt ein Böhmermännchen daher und brabbelt was von Debilen. Mich erstaunt, dass er die Bedeutung eines so komplizierten Wortes kennt. Ich sehe das als Ablenkungsmanöver an - Ablenkung von den 99 % debilen Deutschen (ausgenommen die HG-Leser und -Versteher). Das Böhmermännchen selbst wiegt schon 8 Millionen Debile auf. Diese Erkenntnis wird ihm aber erst in den letzten Sekunden seines kläglichen Daseins kommen - wenn überhaupt.
Bald wird die Deagel-Liste umgesetzt und dann gibt es keine Böhmermännchen mehr.

Gestern hat schon jemand gefragt, ob dieser Böhmermann noch heil aus Österreich rauskommt. Er hat sich massivst Feinde geschaffen.WE.

[12:40] Krimpartisan:
Wenn die österreichische Regierung auch nur eine Prise von Ehr- und Heimatgefühl hat, ruft sie den österreichischen Botschafter umgehend aus Berlin ab. Und zwar so lange, bis sich die Staatsführung in Person von Steinmeier, Merkel und Maas sich ÖFFENTLICH und gemeinsam für dieses unentschuldbare Gehabe eines Verrückten entschuldigt und zweitens strafrechtliche Maßnahmen gegen diese Drecksau eingeleitet haben!!!

[14:00] Leserkommentar-DE:
Das Schlimmste an der Sache ist, dass die Aktionen dieses Kanalbewohners auf das deutsche Volk zurück fallen, in dem der Eindruck erweckt wird, dieser Taugenichts wäre Deutscher und er spräche im Namen der Deutschen. Diese dumme Kreatur beleidigt jeden anständigen Deutschen allein durch seine Existenz. Es wird Zeit dass der mal sein freches Maul gestopft bekommt. Der einzige Idiot der es geschafft hat bei den Muslimen und den Deutschen gleichermaßen beliebt zu sein.

Inzwischen hat Böhmermann noch einmal nachgelegt.WE.

[15:10] Der Bondaffe:
Bei der Geschwindigkeit mit der sich Jan Böhmermann ins eigene Nest scheisst, sollte er den Landweg über Bayern am besten vermeiden. Ich empfehle die Flucht über das grüne Baden-Württemberg bzw. die Tschechei. Ansonsten sollte man ihn weiter provozieren lassen. Hier bei mir in Oberbayern gibt es den Begriff des "Watschn-Mannes" oder der "Watschn-Fotzn". Falls er durch Bayern heimreist kann auch der "Watschnbaum" umfallen. Alles in allem recht interessante Perspektiven für einen Mann, der sich den langen Fußweg nach Workuta ersparen will.

Für den wird es sicher ganz besonder Strafen geben.WE.
 

[8:30] ET: An Österreichs Schulen tobt der Kulturkampf – FPÖ fordert „Erziehungscamps“ für gewalttätige Schüler

[8:00] Andreas Unterberger: Die SP-Chefin im Jammertal

Bei der Auswahl von SPÖ-Chefs dürfte Erpressbarkeit die wichtigste Rolle spielen. Ich sage nur: die Insider haben schon Lachkrämpfe.WE.


Neu: 2019-05-07:

[18:45] OE24: Eklat bei Schuldiskussion: Grüner Kandidat will Österreich auflösen

Ja das kommt, aber im deutschen Kaiserreich.WE.
 

[14:35] Leserzuschrift-AT: Das System SPÖ in WIEN...

Derzeit erhitzt die "HTL-OTTAKRING-Auseinandersetzung" die Gemüter. Auf Radio-WIEN wurde über 1 Stunde darüber berichtet - und linke Lehrer empfehlen natürlich noch mehr Schulungsmaßnahmen; überforderter Hilfslehrer contra "normale" Schüler... (Hr. GLATTAUER hat allerdings schon die Auflösung der "Ghetto-Klassen" gefordert... Gute Idee - jedoch bei einem Moslemanteil von 80% wünsche ich ihm "good luck"...)

Ein südländischer Schüler hat sogar öfters darauf hingewiesen, dass besagter Hilfslehrer sich immer wieder "rassistisch" geäußert hätte... (Ja welcher "Rasse" gehört dann der südländische junge Mann denn an? Ist er vielleicht Bantuneger, ist er Chinese oder Eskimo??? Andererseits soll es ja den "homo turkeniesis präpotens" geben - eine besonders INTEGRATIONSUNWILLIGE Spezies...)

Absolut NIEMAND hat die URSACHE angesprochen:
ARROGANTE PROVOKANTE MOSLEMS, welche auf wirklich ALLES hier bei uns einfach nur SCHEISSEN!!!

Die glauben offenbar allen Ernstes, dass in diesem Fall der Lehrer für Elektrotechnik sie lernen muss - also für sie das Lernen übernehmen muss.

Vermutlich wird im "Kaiserreich" wieder das SCHULGELD eingeführt werden - und solche Vollkos dürfen dann endlich (sofern sie nicht schon längst die HEIMREISE angetreten haben werden) wieder SCHUHPUTZER oder HILFSFACHKRÄFTE am Bau bleiben - wo sie sich unüberforderter verwirklichen können...

Es wird im Kaiserreich diese Zustände nicht mehr geben und auch kein staatliches Schulsystem mehr. Jeder kann dann seine Kinder ausbilden, wie er will.WE.
 

[8:40] OE24: Riesen-Wirbel um Böhmermann-Interview im ORF

Der deutsche Komiker warf Strache 'volksverhetzende Scheiße' vor.

Der ist kein Komiker, sondern ein Hetzer. Kein Wunder, dass es sogar dem linken ORF zu viel wurde.WE.

[14:45] Krimpartisan:
Lieber HC Strache! Ich als ehemaliger Deutscher entschuldige mich mal auf diesem Wege öffentlich für diesen entgleisten und abartig irren deutschen Volksverhetzer!


Neu: 2019-05-06:

[18:15] ET: „Causa Gabalier“: Österreichs Kanzler Sebastian Kurz fordert Toleranz für alle Künstler im Land

[14:20] ET: Steuerentlastung für 4,8 Millionen Steuerzahler – Österreicher bekommen viel mehr Netto als Deutsche

[8:00] Leserkommentar-AT zur gestern 17:00:

Diese NEOS sind zu einer ganz abnormalen Unterwürfigkeits- Partei mutiert. Wenn man sich den Lebenslauf dieser schönen Frau in Wikipedia ansieht weis man alles: Nur studieren, studieren und wieder studieren, als liberale Hochschülerschaftsfunktionärin die Welt neu erfinden , manchmal nebenbei im Familien-Weinhandelsbetrieb beim Marketing, also Schwätzen sich wichtig machen - wird wohl nicht viel eingebracht haben. Dann ein paar Monate beim ÖAMTC in einer Projektleitung mit helfen. Bei diesem Unternehmen ist wohl nicht viel herausgekommen, da muss man ja leistungsorientiert was bringen. So ist es doch besser als Abgeordnete mit einem sicheren Gehalt ins Parlament zu wechseln, um weiterhin dem hohlen Geschwätz in der Quatschbude fröhnen zu dürfen. Furchtbar wenn man sich vorstellt, dass solche nutzlose Apparatschiks über das Leben einer ganzen Bevölkerung bestimmen könnten.

Bin gespannt wie viele Lämmer so eine Dummpartei bei der hoffentlich letzten EU-Wahl, sollte diese noch statt finden, wählen werden. Denn das Damoklesschwert des Crashes hängt ganz tief über uns.
Vielleicht wurde der Crash deswegen immer verzögert, weil die vEs Angst haben, dass dieses Crash-Projekt in eine unvorhergesehene Richtung der Unsteuerbarkeit kippt. Man denke an die Kommunistische Revolution wo auch der Betriebsunfall “Josef Stalin“ passiert ist.

Man sollte nicht hoffen, dass die Neos besseres Personal anziehen, als andere Parteien. Gesellschaftspolitisch sind sie ganz links.

PS: zum Systemwechsel: er sollte jederzeit beginnen, aber Datum bekomme ich keines. Nur ein Hinweis: der Grossteil der Systemwechsler ist vor einigen Wochen in einen Bunker umgezogen. Dort sind sie immer noch. Einer meiner Messenger hat schon seit einigen Wochen eine Warnung, sein Grundstück besser nicht zu verlassen. Diese Warnung wurde noch nicht aufgehoben.WE.


Neu: 2019-05-05:

[17:00] Leserzuschrift-AT zu NEOS-Frontfrau Gamon: Tag der Arbeit abschaffen, stattdessen „Europatag“

Längst fällig wäre meiner Meinung nach auch ein eigener Feiertag für die Emanzen. Dafür würde sich der 30. April anbieten, "Walpurgisnacht".

Das ist eine total EU-Gläubige.WE.
 

[10:15] OE24: Strache an Kurz: "Brauchen keinen Oberlehrer"

Schauen Sie sich einfach die letzten Personalvertretungswahlen im ORF an. Da hatten 80 Prozent Rot–Grün gewählt. Das ist nicht gerade ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung bzw. ein Zeichen für Meinungsvielfalt und Objektivität dort.

bie diesem ORF hilft nur mehr: alle entlassen. Strache sagt dem Bundeskanzler indirekt: wenn ihr uns zu viel ärgert, gehen wir wieder in Opposition.WE.
 

[8:45] Ein Ultra-Linker: Michael Chalupka (58) neuer evangelischer Bischof


Neu: 2019-05-04:

[18:00] Unzensuriert: Rendi-Wagner: Freiheitliche in SPÖ-Ehe sind die besseren Blauen

Sie zeigt uns, die SPÖ will unbedingt an die Regierungs-Pfründe. Egal, mit wem.WE.
 

[14:15] ET: SPÖ-Frau will Enteigungen – Karas empört: Europa kämpft noch immer mit Folgen kommunistischer Staatswirtschaft

Der Karas ist zwar für einen ÖVPler ziemlich links, aber hier hat ihm die SPÖ gutes Wahlkampf-Futter geliefert.WE.

[14:50] Krimpartisan:
Man erkennt es mit einem Schmunzeln täglich besser...die Linken, Roten und Grünen zerfleischen sich inzwischen auf jeder Ebene selber. Da bleibt bald nur noch, die Scherben rückstandsfrei zu entsorgen...

In der SPÖ tobt immer noch der totale Krieg zwischen den Flügeln.WE.
 

[12:40] Andreas Unterberger: Das Schweigen am Rathausplatz

Fünf Redner – doch keiner nahm die Worte "Flüchtlinge, Zuwanderer, Migranten" in den Mund (das "Team Haltung" besteht offensichtlich nur mehr aus Reinhold Mitterlehner). Sogar wenn gegen die Regierungs-Reform der Sozialhilfe polemisiert wurde, ging es nur um arme Kinder, nicht mehr um arme Asylanten.

Die roten Bonzen haben also eine Heidenangst vor den Wählern.WE.

[18:10] Leserkommentar-AT:
Als "gelernte Österreicher" dürfen wir mal vermuten, dass die gemeindebediensteten Teilnehmer für ihre Teilnahme an dem 1. Mai-Aufmarsch eine "Art Vergütung" erhalten - entweder einen Ersatztag frei (für die Kleinen) oder finanzielle Abgeltung (für die Großen, die haben das ganze Jahr sowieso frei - wozu dann einen Ersatztag?). Die "begeisterten Volksmassen" dürften also in Wahrheit nichts anderes als BEZAHLTE STATISTEN sein...

Es ist gut möglich, dass es solche "Incentives" gegeben hat. Zusätzlich durch den Druck durch die roten Bonzen. Aber der Erfolg war bescheiden.WE.


Neu: 2019-05-03:

[16:00] ET: Verbot von Gabalier-Songs auf Grazer SPÖ-Maifeier? Coverband erhebt schwere Vorwürfe

Die Rotärsche haben echt Angst vor dem Teufel.WE.

[18:00] Der Bondaffe:
Ihre besagten Mitglieder vom "Stamm des roten Arsches" haben nicht Angst vorm Teufel, sondern vor einem nationalen beliebten Musikeridol. Es genügt, wenn die Angst vor Gabalier haben, später kommt der Teufel und holt sie ab.

Der Teurel wird die eigene Bevölkerung sein und sie werden nackt abgeholt werden.WE.
 

[8:00] Presse: Das schwierige Sparen für die Steuerreform

Die Ministerien sollen eine Milliarde Euro sparen. Das Bildungsressort fühlt sich nicht angesprochen, das Heer will mehr Mittel, auch Soziales und Inneres brauchen eher mehr als weniger Geld.

Das ist deshalb so schwierig, weil man Tabus wie die Subventionen oder die Pensionen nicht angreifen will. Denn das könnte Wählerstimmen kosten.WE.


Neu: 2019-05-02:

[7:30] Krone: Maiaufmarsch in Wien: 12.000 oder 120.000? Debatte um Teilnehmerzahl

Das Motto des heurigen roten Maiaufmarsches lautete: „Zusammen sind wir Wien. Zusammen sind wir Europa.“ Wie sich nun herausstellt, kamen allerdings weit weniger Genossen in Wien zusammen, als man sich das wohl seitens der SPÖ gewünscht hätte.

Man sieht, die Mobilisierungskraft der SPÖ hat massiv abgenommen. Die alten Teilnehmer an dieser Veranstaltung wollen überhaupt gefahren werden.WE.

[9:10] Aviator:

Daran sieht man wohl wie schlimm eine Überdosis Sozialismus die Wahrnehmung vernebelt: Ein Alkoholiker sieht manchmal doppelt, aber die Sozis sehen in ihrem Wahn gleich zehnfach!

[12:40] Müssen sie wohl, sonst machen sie sich lächerlich. Das tun sie auch so, indem sie so drastisch lügen.WE.


Neu: 2019-05-01:

[18:00] OE24: Terror-Organisation PKK marschiert bei 1.-Mai-Aufmarsch mit

Diese Fanatiker sind wohl das Wählerpotential der SPÖ.WE.
 

[14:15] ET: „Bevölkerungsaustausch“: Strache lässt in Zeitungsinterview „böses“ Wort fallen

Und schon fallen sie alle über ihn her. Im Gegensatz zu Hrn. Strache wissen sie aber nicht, was kommt.WE.

[16:20] Krimpartisan:
Dieses "böse" Wort muß jeder anständige Österreicher täglich mehrfach verwenden und sich im Interesse seiner Kinder und Enkel mit allen Mitteln dagegen wehren!
 

[12:30] Krone: SPÖ-Basis rebelliert am 1. Mai gegen Parteiführung, SPÖ-Maiaufmarsch: „Regierung macht Politik der Hetze und Spaltung!“

Man kann sicher sein, dass der Grossteil der Marschierer abkommandierte Gemeindebedienstete, sowie Pensionisten sind. Wenn man sich die Bilder genauer ansiehet, dann erkennt man, dass die Bonzen eine überdachte Bühne hatten - für den Fall, dass es regnet.WE.
 

[8:15] Kurier: Diese Steuerreform vergrämt niemanden

Bei den Ausgaben und Subverntionen wird nicht gespart, denn damit würde man Proteste produzieren.WE.
 

[8:15] Kurier: ÖGB-Chef Wolfgang Katzian: „Streikfonds ist total gut gefüllt“

Kein Wunder, sie trauen sich ja kaum zu streiken.WE.


Neu: 2019-04-30:

[18:00] WB: Das Offenkundige aussprechen Strache hat Recht: Der Bevölkerungs-Austausch ist offensichtlich!

[16:15] Krone: Lob aus dem Ausland: Steuerreform: „Österreich macht Nägel mit Köpfen“

Nägel mit Köpfen sollte man dieses Werk nicht nennen. Es ist Stimmenkauf, weil die Leistungsträger nicht entlastet werden.WE.
 

[14:35] Trend: Steuerreform 2021 - die Details: KöSt sinkt auf 21 Prozent, "Die Steuerreform ist kein großer Wurf"

Wahrscheinlich wird alles noch komplizierter. Ich musste kürzlich die Einkommenssteuererklärung 2018 für mich unterschreiben. Das Formular hat über 20 Seiten und ist nur mit Steuerberater ausfüllbar.WE.
 

[9:15] OE24: FPÖ: „Wien ist am Weg zur Stadt der Ausländer“

Wien sei „wegen der völlig fehlgeleiteten Zuwanderungspolitik auf dem traurigen Weg, zur Stadt der Ausländer zu werden, in der sich die eigene Bevölkerung zunehmend fremd fühlt. Aktuell leben in Wien bereits knapp 760.000* Personen ausländischer Herkunft... Insgesamt machen die Ausländer in Wien bereits einen Bevölkerungsanteil von mehr als 40 Prozent aus“, führt Nepp aus.

Sobald diese Ausländer über uns herfallen, wird es in dieser Stadt absolut grauslich. Danach wird sich Wien gewaltig leeren. Ich kann allen Wienern und Bewohnern ähnlicher Städte eine Fluchtburg dringend empfehlen.WE.


Neu: 2019-04-29:

[8:00] Andreas Unterberger: Krankenhaus Nord – der Beweis, dass nur privat funktioniert


Neu: 2019-04-28:

[8:00] Andreas Unterberger: Österreich: das Paradies für Asylwerber

Auch die derzeitige Bundesregierung kann wenig dagegen machen, weil Verwaltung und Gerichte total rot-grün infiziert sind.WE.


Neu: 2019-04-27:

[16:30] Krone: Streit mit Vilimsky: Auslandspresse: „Keine Sternstunde“ von Armin Wolf

[14:30] Leserzuschrift-AT zu Fünf Schafe gerissen: „Ich habe mir gleich gedacht, das war ein Wolf“

Wir wollen keinen bissigen Wolf in Österreich! Weder in den Wäldern, noch in Nachrichtensendungen!

Beide Arten von Wolf sind streng geschützte Tiere der Linken und Grünen.WE.

[15:00] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar: Beide reißen Schafe!
 

[7:50] Krone: SPÖ klagt gegen türkis-blaue Sozialhilfe

Das harte Match zwischen Bundesregierung und Opposition um die Kürzung der Sozialhilfe landet schon bald vor dem Verfassungsgerichtshof. Die SPÖ wird nämlich, wie Parteichefin Pamela Rendi-Wagner zur „Krone“ sagt, noch vor dem Sommer eine Klage gegen das Gesetz einbringen.

Die Rendi-Wagner hat wohl einen Handler-Befehl dazu bekommen. Dass nur Erpressbare SPÖ-Chefs werden können, ist uns klar. Im kleinen Kreis wird Einiges herumerzählt. Es wird ohnehin bald auffliegen. Polizeichef Pürstl und seine Diebe sollten da einmal nachschauen. Schliesslich bezahlen wir deren Gehälter mit unseren Steuern.WE.


Neu: 2019-04-26:

[8:00] Andreas Unterberger: Liebe Blaue, liebe Grüne, liebe Schwarze, liebe Rote …

[8:00] Kurier: Hemdsärmelige Fördergeld-Vergabe für grüne "Wienwoche"

Stadt zahlt 450.000 Euro pro Jahr, obwohl genauer Verwendungszweck unklar bleibt. Verein steht seit Jahren in der Kritik.

So werden Parteigünstlinge finanziert, ohne sie beim Staat anstellen zu müssen.WE.

[11:00] Leserkommentar:
Und wiederum, dem Grasser macht man einen peniblen, unendlich langen Prozess wegen irgendwas. 10 Jahre lang schon suchen die Justizler, - vielleicht gibt es ja doch irgendwo einen strafbaren Furtz zu finden. Bei Rot-Grün wird gegaunert, geschmiert, gelacht... und frech weg geschaut. So trennt sich der Weizen von der Spreu. Eine feine Demokratie ist das.- Einfach unglaubwürdig.
Jeden Monat kann ich malochen wie ein Ochse, Stress bis zum “Geht nicht mehr“, am Ende schaue ich mir die Abzüge auch vom Arbeitgeber an. Da kommt mir das Speiben für wem ich da alles mit malochen darf. Und dann wollen diese Rot- Grünen Affen mir auch noch den Diesel zum arbeiten Fahren verbieten. Nur damit diese Perverslinge ihren Spass haben und “Demokratie“ feiern dürfen. Auf diese Art von Demokratie kann ich wirklich pfeifen.

Es ist leider so: Medien und Justiz sind in der Hand der Linken. Da  kann auch die FPÖ in der Regierung kaum etwas machen. Sie ist nur Koalitionspartner.WE.


Neu: 2019-04-25:

[19:15] Trend: Ab welchem Gewinn eine GmbH sinnvoll ist

So mancher Unternehmer spielt mit dem Gedanken eine GmbH zu gründen, doch es lohnt sich nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen. TPA Experte Wolfgang Piribauer sagt, unter welchen Umständen steuerlich eine GmbH sinnvoll ist und wann ein Einzelunternehmen oder eine Personengesellschaft besser ist.

Man darf nicht nur auf die steuerliche Seite schauen. Als ich 2009 die Hartgeld GmbH gründete, war das nur ein Aspekt. Die rechtliche Isolation des Eigentümers von der Firma war auch wichtig: Gar nicht so sehr in Geldfragen, sondern in Sicherheitsfragen. Ich scheine öffentlich nicht auf. Der Jahresabschluss ist bei der GmbH zwar teurer, als bei der Einzelfirma. Bei der üblichen Verwaltung gibt es fast keinen Unterschied zur Einzelfirma. Ausser bei den Wahnsinnigen von der SVA, von denen ich eine Pension beziehe, aber trotzdem noch Pensionsbeiträge zahlen muss, weil ich Geschäftsführer bin. Aber nicht mehr lange.WE.


Neu: 2019-04-24:

[8:00] Krone: ORF-Skandal in „ZiB 2“: Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera

Kurier: Aufregung um "Ratten-Gedicht": "Kann FPÖ nicht mehr egal sein"

Unzensuriert: Der tägliche Rattenschwanz der Systempresse - oder die Hysterie der ÖVP

Ja, die Demokratten und deren Medien-Huren sind Ratten. Es wird Zeit für den Kammerjäger.

PS: es verwundert nicht, dass immer mehr Leserzuschriften mit "Heil dem Kaiser" oder so signiert werden.WE.

[8:15] Krimpartisan:
Wenn alle, die die Wahrheit sagen und die echte Mehrheit des Volkes vertreten, zurück- und aus der Partei austreten sollten, hat die FP ein Problem und sehr bald keine Mitglieder mehr. Aber das Land Österreich ein weit größeres Problem der Umvolkung und Zwangsislamisierung! Wir brauchen einen Donald Trump! Und das sofort.

Nein, wir brauchen den Kaiser.WE.


Neu: 2019-04-23:

[15:25] Sputnik: FPÖ dichtet über Ratten „mit Kanalisationshintergrund“: Migranten mit Ratten gleichgesetzt?


Neu: 2019-04-22:

[8:15] Unzensuriert: Unterste Schublade: SPÖ-Drozda nutzt Sri-Lanka-Terror für Attacken gegen FPÖ

Eine Partei, die so jemanden zum Bundesgeschäftsführer bestellt, kann man nur mehr als Idiotenpartei bezeichnen.WE.


Neu: 2019-04-20:

[9:00] Andreas Unterberger: Mitterlehner, eine Selbstvernichtung

Und jedenfalls ist klar: Sobald ein Parteiobmann Misserfolge bringt, beginnt unweigerlich ein kollektives Intrigieren, Sesselsägen und die Suche nach einem Nachfolger. Denn jede Partei besteht ja überwiegend aus Menschen, denen der Verlust ihres eigenen Postens, ihres eigenen Mandats droht, wenn die Partei verliert. Daher werden Parteifunktionäre immer ganz unerbittlich, sobald eine Wahlniederlage droht. Da gibt es keine Loyalität, keine Freundschaft, keine Cartellbrüderschaft mehr.

Mitterlehner sollte sich nicht aufregen. Er selbst hat kräftig mitgeholfen, seinen Vorgänger zu entfernen.WE.


Neu: 2019-04-19:

[8:00] Andreas Unterberger: Wenn die Regierung Urlaub vom Regieren macht


Neu: 2019-04-18:

[14:30] ET: Österreich: 1,50-Euro-Job für Asylbewerber „menschenverachtend“? – Industrie-Verbands-Chef kritisiert Innenminister

[16:00] Krimpartisan:
Es ist eher menschenverachtend, daß in einem Land wie Österreich derartige Witzfiguren wie dieser Verbandschef in solche Positionen gelangen können!!!

Hr. Kapsch ist wohl auch ein Linker, wenn es um Multikulti geht.WE.
 

[8:00] Presse: Höhere Steuer für Hausbesitzer?

Der Städtebund mit Wiens Bürgermeister, Michael Ludwig (SPÖ), an der Spitze fordert eine Anhebung der Grundsteuer. Das würde auch die Mieter treffen.

Auch diese Lokalpolitiker sind einfach nimmersatt.WE.


Neu: 2019-04-17:

[18:30] Krone: Auch Bürger zahlen mit: 97.500 Euro teures Plakat prangt jetzt am Rathaus

Nicht nur Steuergeld fliesst in diese dekadente Schweinerei. Auch das Geld der von der SPÖ dominierten Werbefirma Gewista.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Weihnachten für Landeshauptmänner

Wer will noch was? Wer braucht noch was? Der oberste Gebührenfunker Wrabetz zieht wie der Weihnachtsmann mit der dicken Geldtasche durch die Lande, um einen Landeshauptmann nach dem anderen zu beglücken.

Die Geldtasche hat er nicht mit, aber die Sendezeittasche. Diese Landeshäuptlinge lechzen alle nach Gratis-Propaganda für sie.WE.


Neu: 2019-04-15:

[16:30] OE24: Die neue Sozialhilfe im Detail


Neu: 2019-04-14:

[15:00] ET: Identitäre in Wien: „Alerta, Alerta, Antifascista!“ und „Heimatliebe – kein Verbrechen“ vor dem Justizministerium


Neu: 2019-04-13:

[8:00] Presse: Zieglergasse soll cool werden

In Neubau entsteht Wiens erste „klimaangepasste Straße“. Kühlbögen, Bäume und heller Belag sollen die gefühlte Temperatur an Hitzetagen um fünf Grad drosseln.

Grüner Schwachsinn in Reinkultur. Dafür wollen sie Massen von Steuergeld rauswerfen.WE.

[13:25] Der Bondaffe:

Als Zugabe empfehle ich ein paar Kebab-Läden. Dann riechts auch cool.

Denn gibt es dort bereits.

[20:00] Der Bondaffe:
"Berliner Döner" in der Zieglergasse in Wien. Dann fehlt nur noch der Imbiss mit der Original "Istanbuler Curry-Wurst". Wenn es nächsten Sommer dann urcool wird in der Zieglergasse, schreien die Imbissbetreiber als erstes, weil sie ihre "eisgekühlten" Getränke nicht mehr los werden. Bei vollständiger grüner Coolness wird dann die Zieglergasse die Schmankerlgasse No. 1 in Wien: Neben "Berliner Döner" und "Istanbuler Curry-Wurst" gibt es noch Red Bull vom enthornten und kastrierten Stier. Megacool.

Diese Döner-Buden gibt es überall, wo es viel Laufkundschaft gibt.WE.


Neu: 2019-04-12:

[18:50] Unzensuriert: Rot-grüne Hundehass-Kampagne Kniefall vor moslemischen „Neubürgern“?

Andere Wähler haben sie kaum mehr.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Da für die Häufchen eh eine effiziente Lösung etabliert ist, muss man den Urin als Problem darstellen? Ganz klare Alibi-Funktion. Es geht um die Moslems und nicht um die Hunde, die jetzt auch noch wie die Dieselfahrzeuge auf die Abschussliste des Systems geraten sind, weil man Moslems gefallen will. Dabei weiß JEDER Hundehalter aus eigener Erfahrung: Urin super, denn dieser düngt, nur Häufchen lässt das Gras lokal zunächst absterben und macht leider eine Lücke im Rasen. Deshalb das penible Einsammeln. Wenn aber Urin als Grund angegeben ist, dann ist diese Begründung Extrem-Lüge + Bullshit + Devotismus gegenüber Eroberern. Dem haltenden Köter des vierbeinigen Köters soll wohl die allerletzte Freude auch noch genommen werden.

Ich mag die Hunde auch nicht: weil sie beissen und stinken. Als ich das letzte Mal in China war, habe ich ein Restaurant suchen lassen, wo es Hundefleisch gibt.WE.

PS: dem einladenden, chinesischen Gastgeber  war es eine grosse Ehre, dass ein Westler das will.
 

[8:15] Leserzuschrift-AT zu Polizeidaten 2018: In einem Jahr 82 Frauenmorde!

Diese Zahl schockiert: 82 Frauen sind im vergangenen Jahr in Österreich ermordet worden. Insgesamt kam es sogar zu 13.670 strafbaren Handlungen gegen Leib und Leben von Frauen. Knapp 36 Prozent der Tatverdächtigen haben nicht die österreichische Staatsbürgerschaft. „Jede Form von Gewalt gegen Frauen ist zu verurteilen - egal von wem sie ausgeht“, so Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) dazu. krone.at liegt die dramatische Bilanz des vergangenen Jahres im Detail vor.

Bleibt nur noch eine Frage offen: Wieviele Straftäter mit österreichischer Staatsbürgerschaft haben Migrationshintergrund?

Ja, gute Frage, die leider nicht beantwortet wird.WE.

[13:45] Leserkommentar-AT:
82 Frauenmorde in Österreich! Und "wie viele" davon sind von den ach so gefährlichen "Identitären" umgebracht worden?? Weil der ganze Polizei-Apparat anscheinend nur mit diesen Leuten beschäftigt ist.

Wird wohl so sein...

[15:40] Krimpartisan:
Da kommt ja rechnerisch auf fast jedes nun "ausgeforschte Mitglied" eine Tote... Donnerwetter!!! Sind schon tolle Hechte im BVT.
 

[8:00] Kurier: Mit Glaskinn regieren, das wird noch mühsam

Auch von dieser Bundesregierung sind echte Reformen, die Wählerstimmen kosten, nicht zu erwarten.WE.
 

[8:00] Presse: BVT listet 364 "ausgeforschte Mitglieder" der Identitären auf

Das ist wohl wichtiger als islamische Terroristen aufzuspüren.WE.


Neu: 2019-04-11:

[19:00] Trend: trend.at › Wirtschaft "Die Steuer- und Abgabenquote muss runter, runter, runter"

Auch der WIFO-Chef kann predigen, so viel er will. In diesem System wird sich nichts ändern.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-AT zu Wien verpasst sich neues Logo - um 582.000 Euro!

Ein roter Schild mit einem großen, weißen Kreuz drauf, - das wird den muslimischen Mitbürgern aber gar nicht gefallen. Da heißt es dann wieder entschuldigen, zurücknehmen, und neues Logo entwerfen. Aus Gründen der Toleranz und des Entgegenkommens gegenüber anderen Kulturkreisen kann man doch mal auf die eigene Identität verzichten und das Wiener Stadtwappen ändern. "Identität" hat ja ohnehin so einen schlimmen, rechten Ruf. Vorschlag: Roter Schild mit großem, weißen Halbmond! Dann sind alle "zufrieden"...

Soetwas werden auch die Rotärsche nicht wagen.WE.

[10:00] Leserkommentar-CH:
Natürlich wird auch in unserer Branche abgesahnt, wo man nur kann. Und bei öffentlichen Institutionen ist ja beinahe alles möglich. Das Geld gehört niemandem, zudem kann man ein paar Service-Club-Brüdern noch Gutes tun. Was solls. Und das bisschen Kritik aus der Bevölkerung kommt oben sowieso nie an. Aus dem Grund bin ich selbst aus Kommissionen usw. ausgetreten. Dort hätte ich gutes Geld verdienen können. Aber ich will mich beim Blick in den Spiegel noch ertragen können und trage - vielleicht etwas altmodisch - eine Verantwortung.
Und zum neuen Logo von Wien: die Umsetzung, d.h. der Einbau/das neue Design von unzähligen Briefbogen, Visitenkarten, Brochures, Datenblätter, Websites, Printprodukten, Mail-Signaturen, Signaletik-Elementen, Fahnen, Fahrzeugbeschriftungen, Mitarbeiterbekleidung usw. usw. sind in den Kosten nicht eingerechnet, nehme ich mal an. Und das wird dann richtig teuer.

Der Zusender ist in der Werbebranche tätig.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Unglaublich, was in diesem Land alles passieren kann

Da macht ein anderes Wahlergebnis das ganze Elend der Hochschulen deutlich – als konkretes Beispiel das der Universität Wien. Dort hat nämlich bei der jüngsten Arbeiterkammerwahl eine grüne Liste über 41 Prozent der dort Beschäftigten für sich gewinnen können! Und weitere 37 Prozent haben die SPÖ-Liste gewählt – während auf die schwarzen und blauen Listen zusammen nicht einmal 8 Prozent entfallen sind! Mit anderen Worten: Zusammen mit einigen weiteren ebenfalls linken Kleinlisten haben sich rund 90 Prozent der Uni-Angestellten als klar links der Mitte deklariert. Das ist fast schon ein stalinistisches Ergebnis.
Das zeigt, dass man sich von solchen Universitäten weder geistige Vielfalt noch Pluralismus mehr erwarten kann. Das macht auch klar, warum das internationale Ansehen und wissenschaftliche Ranking der Universität bis auf wenige Ausnahmen in die völlige Irrelevanz versunken ist. Deprimierend.

Ich nehme an, es gab dort ein eigenes Wahllokal. Nur die Angestellten durften wählen, nicht aber die Beamten. Dieses Personal kann man nur mehr entlassen.WE.

[12:30] Leserkommentar: Die Wahrheit ist, dass es keine Sau interessiert.

Die Wahlbeteiligung liegt selten über 20%, im Fall der Studentenwahlen der Uni Wien von 2017 waren es 21% (eben nachgesehen). Wenn nun also die Vereinigten Linksextremisten auf 80% der Stimmen kommen, dann sind das effektiv 16% oder einer von sechs, die einen an der Klatsche haben. Der große, große Rest aber lässt es ganz einfach links liegen. Interessant wäre mal zu sehen, was bei einer Wahlpflicht passieren würde. Aber ich denke, den meisten wäre es dann immer noch egal und sie würden jene wählen, die am lautesten schreien - also auch links.

Fakt jedoch bleibt, dass man teilweise mit weniger als zehn Stimmen eines dieser pseudopolitischen Pöstchen ergattern kann, das dann auf dem Lebenslauf prangert und man sich wichtig fühlen kann. Aus meiner eigenen Zeit an der Uni weiß ich noch, wie wichtig die sich gefühlt haben. Allerdings waren es ausnahmslos die Deppen, die sich dort versammelten. Die Faust in der Tasche hatte ich damals schon als sie die 5 Euro Pflichtabgabe an die Studentenvertretung umgemünzt haben in schlechte Grillpartys, bei denen alles kostenlos war, damit überhaupt einer kommt. Gekommen aber sind die wenigsten, weil allzu viele tatsächlich studiert haben oder nebenbei arbeiten mussten, um die 5 Euro an das - tschuldigung - verfilzte Idiotenpack abdrücken zu können (meine VWL teilte sich die Fakultät mit den Soziologen...).

Nicht anders ist es bei den im Artikel genannten Mitarbeiterwahlen, die nach den mit bekannten Zahlen noch einmal wesentlich seltener frequentiert werden. Da nimmt vielleicht ein Viertel der Dozenten teil, von denen die meisten irgendwo links sind und unter den normalen Mitarbeitern - ist ja eine Demokratie und daher nehmen die Hausmeister, Putzfrauen, Elektriker etc. ebenso teil - sind es kaum mehr als ein oder zwei von Hundert. Am Ende sitzt da entsprechend ein von 5% aller Mitarbeiter legitimiertes Gremium und frisst sich durch das billige Buffet, verbraucht Strom und sackt im Zweifel auch noch Anwesenheitsgelder ein (nicht vergessen: "Teambuildingwochenden"!). Ach ja und das wichtigste: Sie funken der Unileitung und den Fakultäten überall rein und blockieren sinnlos herum, um sich dabei wichtig fühlen zu können.

Ein selbst erlebtes Beispiel dafür ist, dass an meiner Uni damals Gelder übrig waren und man beschloss, den Bibliotheksbestand etwas zu erweitern. Das ist für sich schon eine Sauerei, da es dem alten Mantra des Geld verbrennens folgt, da sonst das Budget fürs nächste Jahr gestrichen wird. Aber immerhin, sie wollten es in Bücher stecken. So war dann geplant, dass die einzelnen Professuren Bücher vorschlagen dürfen und die dann für alle gekauft werden. Leider waren da auch einige Professoren mit Büchern auf der Vorschlagsliste, die einigen aus weltanschaulichen Gründen nicht gefielen und so wurde das ganze von verschiedenen Mehrheiten in den Gremien blockiert bis kurz vor Ablauf herausgezögert. Schließlich fand man einen Kompromiss in der Einrichtung eines "Begegnungsraumes", von dem sich jeder denken kann was das ist. Immerhin, es wurde ein Luxusobjekt inklusive Ledersesseln und kackteurer Musikanlage, da knapp eine sechsstellige Summe bereit stand. Das hinderte gewisse Kreise jedoch nicht daran, das Ding nach kürzester Zeit mit Aufklebern, Graffiti und dem Einsatz des Sackmessers in ein Dreckloch zu verwandeln.

Damals war ich noch ziemlich naiv und ich wunderte mich, wie man nur so blödes Zeugs entscheiden kann, ist doch Demokratie. Eine Kommilitonin aber kommentierte es scharfsinnig mit der Frage, ob das denn früher in der Schülervertretung besser war, oder ob da auch schon die Idioten sich versammelt haben, um sich wichtig zu fühlen? Da ging ich im Kopf kurz die Gesichter durch, die sich in der Schülerverwaltung engagierten und musste ihr zustimmen. Auch damals waren das größtenteils die sozialen Versager, wobei die Ausnahmen davon sich irgendwann zurückzogen. Daraufhin fragte sie, warum ich annehmen würde, dass es an den Unigremien und in der Politik generell anders sei. Immerhin sind es die selben Mechanismen, die dort greifen. Und da wurde es mir klar: Die Politik ist nichts anderes als der soziale Bindekitt für alle, die keine Freunde finden, weil sie gestört sind. Und je höher es in der Politik geht, desto höher ist auch der Reinheitsgrad an Gestörten unter den Politikern. Es ist wirklich zum schaudern.

Im Hinblick auf die Auflösung dieser nichtsnutzigen Studentengremien habe ich mir einmal überlegt, dass man eventuell gegenintuitiv vorgehen sollte. Also nicht deren Abschaffung fordern, sondern eintreten für das massive Anheben des Studentenbeitrags. Nicht fünf Euro pro Semester, sondern 200 Euro oder sogar noch mehr. Ich bin mir sicher, die Linken unter den Parlamentsirren fänden dieses Mehr an "Gleichheit" großartig. Gleichzeitig würden derartig hohe Strafgebühren den desinteressierten großen Rest auf die Palme bringen, zumal sie auch direkt mitbekämen, wo ihr teures Geld überall hin versenkt wird.

Wenn ich es mir genau überlege, dann entspricht das auch genau jener Taktik, die im Systemabbruch zur Anwendung kommt. Ich muss aber schon sagen, die Schmerzgrenze der Menschen ist sehr hoch.

Trotzdem: das Personal der Uni Wien ist durchgehend sehr links orientiert.WE.


Neu: 2019-04-10:

[8:10] Leserzuschrift zu Österreich bekommt «digitales Vermummungsverbot»

Quo vadis, FPÖ?
Dass die "Freiheitlichen" im Herzen eine Links-Partei sind, wird daran deutlich, dass sie mehr Zensur und Überwachung im Internet einfach abnicken.
Solche Einschnitte und Maßnahmen hätte eine (offen) stalinistische Regierung nicht besser auf den Weg bringen können. HC Strache ist offenbar derartig verliebt in seine weichgespülte Rolle als Vizekanzler, dass er aus Angst vor der linken Meute sämtliche Prinzipien über Bord wirft.
Ich halte diese verräterische Strategie für eine schlechte. Hör gut zu, HC Strache:
1. Denkst du, dass du damit Wähler aus den Reihen der Linken gewinnst?
2. Denkst du, dass du "Stammwähler der FPÖ" mit dem Kuschelkurs und deinem Kniefall vor Sebastian Kurz und der linken Meute bedienst?
3. #Think
4. Denkst du, dass du künftig ein verlässlicher Partner sein wirst?
5. Denkst du, dass das Internet vergisst?
...
17. Denkst du manchmal an folgende Worte: "Discraceful". "Knowingly". "Treason".?

Das geht von der ÖVP aus. Die FPÖ-Minister in der Bundesregierung haben nur einen "begrenzten Handlungsspielraum". Einmal durch den Koalitionspartner bedingt, dann durch "andere Einflüsse".WE.

[8:20] Krimpartisan: Bravo zur Zuschrift!!! Der Punkt 17 ist bedenkenswert!

[9:35] Leserkommentar-DE:
Die Oberen der Feigheitlichen dürfen sich nun wirklich in Acht nehmen. Die Zuschrift trägt die Q-Anon Handschrift. Punkt 17, alles klar. Q ist der 17. Buchstabe.

An "Feigheitlich" ist wirklich was dran.WE.


Neu: 2019-04-09:

[15:35] Leserzuschrift-AT zu 32 Razzien nach Neonazi-Konzert

Gegen mehrere Beschuldigte wird nach dem Verbotsgesetz ermittelt. Ausgangspunkt war ein Konzert in der Steiermark.

Okay... - Und wann wird endlich gegen die linksradikalen brutalen Antifa-Schläger und -Zerstörer, und gegen die Messerstecher in dieser Härte durchgegriffen?

Bei Linksradikalen gibt es das sehr selten. Die Justiz misst mit zweierlei Mass.WE.
 

[8:00] Kurier: Langsam fahren, hohe Autosteuern: Brisante Vorschläge für Hofer

Das Umweltbundesamt hat im Auftrag von Verkehrsminister Norbert Hofer 50 Vorschläge zum Erreichen der Klimaziele erstellt

Auftrag an Strache & co: schafft dieses Amt endlich ab.WE.


Neu: 2019-04-08:

[18:10] Gutmensch-Tussi ist Heiratsschwindlerin: Festnahme vor Trauung: Braut ist schon verheiratet

Ein Neger nach dem anderen...
 

[7:30] Andreas Unterberger: Der neue Marsch nach Knittelfeld

Der Bundeskanzler sprengt gerade seine eigene Koalition. Der gestern auf dieser Seite verlinkte Fellner-Kommentar dürfte richtig liegen: es geht um Wahlkampf. Der FPÖ ist die Oppositionsrolle eigentlich lieber, denn in der Regierung müssen sie sich bremsen.WE.


Neu: 2019-04-07:

[8:30] OE24: Kurz ist Sieger im Poker um die Identitären

Die Forderung von Kurz an die FPÖ, alle Verbindungen zu Identitären zu kappen, will sie in der Regierung bleiben, ist eine bewusste Provokation. Sie stellt die FPÖ vor der EU-Wahl ins Nazi-Eck.

Man sieht, es geht um Wahlkampf. Aber ich denke nicht, dass diese Wahl noch stattfinden wird. Das weiss der Kurz aber nicht. HC Strache vielleicht schon.WE.

Jouwatch: AfD, FPÖ, Identitäre: Solidarität & Verbotsrufe


Neu: 2019-04-06:

[14:15] Daily Franz: Die Rechts-Radikale Rassistische Republik ?


Neu: 2019-04-05:

[17:15] Unzensuriert: Ägypter gaukelte Migranten vor, gegen Geld gebe es Asylbescheide - mehr als 50.000 Euro Schaden


Neu: 2019-04-04:

[17:50] Trend: Wirtschaftsstandort Österreich international weit abgeschlagen

[9:30] Unzensuriert: Eitle Rote feiern nur sich selbst: Abgesang auf 100 Jahre "Rotes Wien" 1919 bis 2019

100 Jahre Rotes Wien sind eindeutig genug.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:

Haha, da musste ich wirklich lachen. Die haben in ihrem "Abgesang" einen herrlichen Schreibfehler. Nicht "Wiener Moderne", sondern "Wiener Morderne". Morde statt Mode. Jaja, so ist halt das linke Wien. Bringt ordentlich Morde in die Bevölkerung mit ihrer Zuwanderungspolitik. Da würde ich vorschlagen, sie sollten noch einen anderen Schreibfehler integrieren. "Totes Wien" statt "Rotes Wien". Und aus Wiener Bürgern sollten sie Weinende Bürger machen, das würde es eher treffen.


Neu: 2019-04-03:

[12:40] Addendum: Das Benko-Reich: Liechtenstein, Luxemburg, Delaware

[12:30] Krimpartisan zu „Soros-Abkömmling“ zeigt „wahres Gesicht“: Kurz wegen Kritik an Identitären gehetzt

Dabei auch: „Nicht jeder, der die FPÖ wählt, ist Rechtsextremist. Aber die Menschen nehmen es in Kauf, eine rechtsextreme Partei zu wählen”. Die FPÖ als "RECHTSEXTREME" (ich lach mich tot!!!) Partei in der Sicht eines österreichischen "EXPERTEN". Österreich, ein Land voller intellektueller Deppen!!!

Für die Linken ist alles rechtsextrem, was nicht links ist.WE.
 

[8:30] ET: Lohn für Asylbewerber: Österreicher halten 1,50 Euro für „ausreichend“

[12:30] Der Silberfuchs:
Ich wage mal eine Prognose: Mal davon abgesehen, dass 1,50 €/h noch immer mindestens 2/3 zu viel sind, wird folgendes passieren: Die "Asylbewerber" (warum wird hier nicht gegendert?) werden dankend ablehnen und lieber ihren viel lukrativeren Nebentätigkeiten (Sie wissen schon) nachgehen. Genau das wird passieren.

Drogenhandel etc. bringen mehr.WE.


Neu: 2019-04-02:

[14:50] Leserzuschrift-AT zu Kärntner wegen Wiederbetätigung zu 4,5 Jahren Haft verurteilt

Gesetze hin Gesetze her - die VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT dieses "Urteils" ist in keinster Weise gegeben!!!

Während ANTIFA-Schlägerbrigaden ältere Leute bei friedlichen Demonstrationen einschüchtern, die Besucher von Bürgerbällen bespucken oder mit Kot bewerfen, bei Randale in der Innenstadt Schaufenster einwerfen und eine Spur der Verwüstung nach sich ziehen, bzw. in SPIELFELD ca. 400 Autoreifen aufschlitzen - SIEHT DIE JUSTIZ TATENLOS ZU! (Das Argument jenes Polizisten in SPIELFELD, der gefragt wurde, warum er denn die ANTIFA-Reifenschlitzer von SPIELFELD nicht festgenommen hat, oder zumindest deren Personalien aufgenommen hat, ist an VERHÖHNUNG DER BETROFFENEN KAUM ZU ÜBERBIETEN: "Die Täter saßen bereits im Reisebus...!?" Der linke Veranstalter und Organisator der Reisebusse zur VERHINDERUNG des Eingreifens von Patrioten im Angesicht der Stürmung der Grenze durch tausende ILLEGALE, hat dann dem Innenministerium lakonisch versichert "Man werde nach Ankunft in WIEN die Identität der Täter preis geben...!?" Wir warten noch heute darauf... So schützte "unsere" Exekutive in SPIELFELD die ILLEGALEN EINDRINGLINGE vor jenen MUTIGEN Staatsbürger, welche auf eigene Faust die PFLICHTEN DER EXEKUTIVE übernehmen wollten, statt die Grenze abzuriegeln...!?!)

Die Justiz ist tatsächlich auf dem linken Auge stockblind!!!

Und im Hintergrund ein von "Reformen" schwadronierender "Justizminister", der immer mehr zur tragischen Figur eines "Polizeipräsidenten PILCH" aus "KOTTAN ERMITTELT" mutiert...

Daher kommt diese Justiz auch weg.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Hier hebt einer den rechten Arm in Italien auf einem Foto und postet das Bild bei Facebook, wobei der rechte Arm durch einen Smily verdeckt gewesen sei. In seiner Privatsphäre hat er dann noch einen Flachmann mit Hitlerfoto, einen Aschenbecher mit Hakenkreuz und ähnliches rumstehen. Da wird von 4,5 Jahren Knast geredet. Sind die vormals bedingten Strafen miteingerechnet?

Vermutlich hat die Justiz den Auftrag, bei Wiederholungstätern hart durchzugreifen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Den dummen Ratten wird das noch vergehen "wegen Wiederbetätigung zu 4,5 Jahren Haft" anständige Bürger zu schikanieren und zu drangsalieren und gleichzeitig Schwerkriminelle zu verhätscheln.

Daher kommen diese Justizler weg.WE.
 

[14:30] WB: Wirbel: SPÖ-Mann will „rechtsextreme FPÖler“ in Erziehungs-Camps stecken


Neu: 2019-04-01:

[16:50] Leserzuschrift-AT: Zugriff Finanzpolizei auf Häuslebauer:

Ich wohne in einer 55.000 Einwohnerstadt in Österreich und wurde am Sonntag morgen Zeuge eines Zugriffes der Finanzpolizei auf einen Häuslebauer.
Gegen 09:00Uhr parkte sich etwas entfernt von der Baustelle ein hellblauer VW-Bus ein. 3 Männer ohne Kopfhaar stiegen aus und näherten sich von allen möglichen Fluchtrichtungen der Baustelle. Der Bauherr selbst war gerade dabei Pflasterarbeiten vorzunehmen. Er musste sich als Besitzer des Hauses auf seiner eigenen Baustelle vor den Beamten ausweisen. Nach kurzen Gespräch verließen die 3 Beamten wieder die Baustelle - der Bauherr durfte weiterarbeiten.

Pech gehabt, keine Pfuscher gefunden.WE.
 

[15:00] Leserzuschrift-AT zu Lehrer versetzt: Rassistisches Video, um Schüler zu bestrafen

Weil ein Schüler mit Asyl-Hintergrund in Oberösterreich eine Lehrerin verunglimpfte, griff ein anderer Pädagoge zu einer mehr als merkwürdigen Erziehungsmaßnahme. Als Strafe ließ er den Schüler ein fremdenfeindliches Video ansehen. Der Verwaltungsgerichtshof hat nun einer zwangsweise Versetzung des Lehrers an eine andere Schule zugestimmt.

Die Strafmaßnahme sorgte nach Bekanntwerden in der Schule für Empörung. Fast der komplette Lehrkörper wandte sich mit einer Unterschriftenliste an den Bezirksschulinspektor.

Die Meinung zu sagen ist weder dem Lehrer gestattet, noch dem Leser des Artikels. Ausgerechnet zu diesem Artikel ist die Kommentarfunktion abgeschaltet.

Eigentlich war richtig, was der Lehrer mit diesem Schüler gemacht hat. Das richtige Entzetzen ist die Reaktion der Lehrer.WE.

[15:15] Krimpartisan:
"Mehr als merkwürdig"...so, so! Aber die Verunglimpfung einer Lehrerin (wohl weil sie weiblichen Geschlechts ist) durch einen vom Steuerzahler gefütterten und gepamperten Subhumanoiden ist wohl nicht merkwürdig... ... ...


Neu: 2019-03-31:

[17:00] Leserzuschrift-AT zu Aufreger-Video im Web: Spuck-Attacke gegen junge Muslima mitten in Wien

Man kann sich nur noch wundern, was aus diesem Land geworden ist. Da werden Österreicher abgestochen, beraubt, vergewaltigt, bestohlen, betrogen, und die ganze Empörung gilt einer "Spuck-Attacke".

Und: JA, ES IST UNSER LAND! Eine Ziege, die im Kuhstall geboren ist, gibt noch immer nicht so viel Milch wie eine Kuh.

Falls noch Zeit bleiben sollte, dürfte es die Dame mit der Justiz zu tun bekommen.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Wenn in Wiener Museen Hetze pur stattfindet

Auch die aktuelle Bundesregierung kann gegen diese linke Steuergeld-Verschwendung wohl nichts machen.WE.


Neu: 2019-03-30:

[19:40] Jouwatch: Christchurch – führt die Spur zu den Grünen und zur SPÖ in Österreich?

[16:30] Leserzuschrift-DE zu Video: Meine Spende an die SPÖ 🤑 & eine Entschuldigung

Martin Sellner, ein großes Genie der Patrioten, hat nun auch eine direkte Verbindung der SPÖ zu dem Christchurch-Texxoristen hergestellt und kann es nun jederzeit durch Vorzeigen eines Zettels nachweisen. Er ist ein brillanter Stratege und hat hier die Methode angewandt, den Gegner mit seinen eigenen Methoden zu schlagen. Hausdurchsuchung und PC-Beschlagnahmung NUR infolge einer Spende des Christchurch-Texxoristen!!!! Indem er nun der SPÖ eine Spende über 15,- € zukommen hat lassen, sollte nun direkt ermittelt werden, ob die SPÖ eine terroristische Organisation ist. Gleiche BEHANDLUNG für alle. Satire: Wie wäre es hier zur Abwechslung mal mit zahlreichen Hausdurchsuchungen und Beschlagnahme aller auffindbaren PC bei den Herren der SPÖ-Führung? Bei so einem schwerwiegenden Verdacht ... wäre das doch das Mindeste. Und der Nachweis, dass die SPÖ keinen Dreck am Stecken hat, muss wirklich physisch nachgewiesen werden. Ließe sich auch medial sehr bunt darstellen. Denn auf den PC dürften dann sicher viele andere Sachen gefunden werden, welche die SPÖ dann in extrem arge Bedrängnis bringen würden.

Leider transportiert Hr. Sellner seine Infos nur über Videos.WE.
 

[16:25] Unzensuriert: Falter erhält von Arbeiterkammer fast gleich viel Geld wie Krone und Heute

So verprassen die Rotärsche die Zwangsbeiträge um Linkspostilien am Leben zu erhalten.WE.
 

[7:45] Andreas Unterberger: Identitäre auflösen? Den Rechtsstaat aufgeben?

[13:15] Krimpartisan:

Das nahezu einzig lesenswerte an diesem Artikel sind die Leserbriefe! Diese bilden das gesunde Volksempfinden, das aus der natürlichen Ordnung hervorkommt, in deutlicher Sprache ab. Der Herr Unterberger ist genauso im Irrsinn des derzeitigen Systems mit allen seinen Grausamkeiten und Verrücktheiten (g)befangen, wie beispielsweise die völlig unsinnig, wie Marionetten reagierenden Herren Kurz und Strache. Sie alle zerstören den letzten Rest vom Vertrauen des Volkes. Und gliedern sich nahtlos ein in die weltweite linksgrünveganverschwulte kranke Weltordnung. Man muß das alles gar nicht mehr lesen, es ist immer der gleiche Schmarrn. Ich kann nur uns alle bedauern, daß ein Martin Sellner ungerechterweise so erbärmlich von seinem Volk behandelt wird!  

[14:00] Hr. Unterberger ist zwar nicht so links wie die meisten Journalisten, aber den Grossteil von deren Wertekanon teilt er. Die Herren Kurz und Strache hatten wohl Angst, von der Linkspresse zerrissen zu werden.WE.
 

[7:45] Krone: „Bieten keine Bühne“: Auftrittsverbot für Identitären-Chef in Kaffeehaus

Der von Identitären-Sprecher Martin Sellner angekündigte Auftritt am Freitag in Wien hat nicht stattgefunden - zumindest nicht an dem von der rechtsextremen Bewegung angekündigten Ort. Der Betreiber des Cafés im Bezirk Währing hatte im Vorfeld nämlich angekündigt, das Lokal vorübergehend zu schließen. „Wir wollen keine politischen Inszenierungen“, sagte er zur Begründung.

Man sehe sich die riesige Journalisten-Meute an, wie bei einem Top-Politiker. Sogar ARD und ZDF waren da. Aber was sie dann berichteten, ist eine andere Sache.WE.


Neu: 2019-03-29:

[10:50] ET: Kickl: Keine Österreich-Verbindungen des Christchurch-Attentäters – USA verweigern Sellner Visum


Neu: 2019-03-27:

[20:00] PI-Satire: Belohnung von 100 Schilling Wer kennt diesen mutmaßlichen Terroristen?

[10:50] Leserzuschrift-AT: Nationalratssitzung heute:

Ich habe gerade einen Teil der Nationalratssitzung zum Thema Sozialhilfe und Mindestsicherung im Fernsehen verfolgt. Die Ministerin und ein ÖVP-Abgeordneter haben die bisher ungeheuerlichen Verschwendungen zu Lasten der und finanziert durch die Österreicher angesprochen und die endlich seit vielen Jahren ausstehende Reform sachlich und mehr als nachvollziehbar und bitter notwendig erläutert.

Das SPÖ-Geschmeiß im NR war sich nicht zu schade, polemische und volksverräterische Zielvorstellungen weiterhin zu verfolgen und sich aufzuführen wie angeschossenes Raubwild. Man kann nur hoffen, daß viele Österreicher diese Sitzungen verfolgen und die SPÖ bei jeder nächsten Wahl an der 5%-Hürde scheitern lassen.

Aber nichtsdestotrotz müssen diese ihr Volk verratenden Kreaturen im folgenden Systemwechsel in härtester Form bestraft werden.

Ja, sie werden ordentlich bestraft werden.WE.


Neu: 2019-03-26:

[17:20] Leserzuschrift-AT zu Aufregung um illegales Wohnwagen-Camp in Leibnitz

Nicht zum ersten Mal campieren französische Roma auf einer Wiese neben dem Sportplatz in Kaindorf, einem Ortsteil der südsteirischen Bezirkshauptstadt Leibnitz. Die FPÖ fordert den SPÖ-Bürgermeister zum Handeln auf. Doch dem sind - wie der Polizei - die Hände gebunden.

Kabarett vom Feinsten. Wenn man den Einheimischen das Geld aus den Taschen ziehen will, sind den Politikern nie die Hände gebunden.

Gegen die "edelste Minderheit der EU" kann man wohl nichts machen.WE.
 

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Video: Hausdurchsuchung wegen Christchurch

Martin Sellner hatte eine Hausdurchsuchung, weil der Christchurch Attentäter Ihm im Vorfeld wohl eine Spende hat zukommen lassen. Also doch eine Falsche Flagge Aktion um Unliebsame Patrioten zu diskreditieren? Langsam wird ein Schuh daraus...

Wir wissen, dass Christchurch eine Geheimdienst-Operation war. Das hier wurde wohl auch beabsichtigt.WE.

[15:15] ET dazu: „Terroristische Vereinigung“: Hausdurchsuchung bei IBÖ-Chef Sellner wegen Christchurch-Attentat


Neu: 2019-03-24:

[17:45] Unzensuriert: FA-FPÖ-Kandidat Rösch: AK-Beiträge für Werbung in Türkisch?

Die Türken sind wohl die letzte verbliebene Hoffnung für die Roten.WE.
 

[12:35] Leserzuschrift-CH zu Österreichisches Bundesheer: Bedingt einsatzbereit

Ja, wo isses denn hin, die Milliarden von bereits gezahlten Steuergeldern !? Überall – D-A-CH - dasselbe gezielt geplante Muster zur Vermeidung von Widerstandskämpfer à la „gilets jaune“. Abschaffung der von den Völkern bezahlten und zu ihrem Schutze vorgesehenen Verteidigung durch ihre Schlächter-Elite. Der subtile Völkeraustausch der europäischen Nationen schreitet dem Ende entgegen.

Eine Serie von roten Verteidigungsministern hat das Heer kaputtgespart.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE:
Das österreichische Bundesheer und insbesondere die deutsche Bundeswehr wurden vorsätzlich kaputt gespart. Nach der Wiedervereinigung wäre wohl vielen anderen Ländern die neue Verteidigungskraft zu groß gewesen. Wenn man die heutige Wehrlosigkeit betrachtet, dann gibt es dieser Vermutung vollkommen Recht. Auch außereuropäische (westlich) hatten ein starkes Interesse an ein schwaches Deutschland. Intern, waren es nicht nur die rot-linken Ideologen, - nein die Schwarzen waren fast immer maßgeblich an der Regierung dabei. Gerade dann, als der Schwarze von und zu Guttenberg am Werke war, - da sollte man sich schon Gedanken machen, woher der gesteuert war und ist. Schlimm ist bei aller Interessen vom Ausland, dass gerade die Innlandsführer völlig an Bodenhaftung und Realität verlieren und verloren haben. Und diese wollen auch noch wieder gewählt werden? Ich hoffe, der Wähler lässt sich endlich nicht mehr an der Nase rumführen, von den Politikern, welche selbst EU, Deutschland /Österreich, die eigene Kultur und Werte, ja sogar die eigenen Menschen zerstören, - diese Politiker haben massenhaft Blut an ihren Händen. (die Toten im Mittelmeer und die Toten und geschändeten durch die hoffierten Wirtschaftsflüchtlingen und Kriminellen)

In den letzten 30 Jahren wurde das Militär praktisch nicht gebraucht, also wurde gespart.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: VfGH und StA: Zweimal Lob, zweimal Tadel für die Justiz


Neu: 2019-03-22:

[16:30] Unzensuriert: Politischer Islam in Defensive: IGGÖ-Präsident Vural schlägt mit Klage verzweifelt um sich

[15:30] Leserzuschrift: NEOS und die Verfassung:

Komisch lt. NEOS darf wenn es um die Sicherungshaft von gefährlichen Asylwerbern, also um den Schutz der eigenen Bevölkerung geht, an der Verfassung KEIN Schräubchen gedreht werden. Wenn es aber um unsere Neutralität , die auch in der Verfassung verankert ist, geht dann darf lt. dieser komischen Partei die Verfassung sehr wohl geändert werden. Und unser Heer soll in eine europäische Armee eingegliedert werden, Souveränität soll aufgehoben werden, usw......

Bei den Grünwählern ist ja alles klar.- Kein Kommentar. Aber wer wählt so eine verirrte Verblendungs- bla,- bla,- bla- Partei? Und doch haben die 5 -8% Stimmenanteil. Wo kommen die her?

Die NEOS sind eine zerrissene Partei. Sie sind nicht so wirtschaftspolitisch links wie die Grünen, aber sonst ist nicht viel Unterschied. Man darf nicht vergessen, bei der letzten Nationalratswahl sind die Grünen untergegangen. Viele solcher Stimmen sind sicher zu den NEOS gewandert.WE.

PS: siehe auch den heutigen Tögel-Artikel.


Neu: 2019-03-21:

[14:00] Kurier: Wie ein Bergdorf an der Autobahn zum Luftkurort wurde

Die Einhausung der Autobahn brachte Zederhaus gute Luft – es handelt sich um ein einmaliges Projekt.

Diese Geldverschwendung für ein Kuhdorf ist eine absolute Frechheit.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Die Koalition und der ORF: Kann man so ahnungslos sein?

Bei der aktuellen Bundes-Koalition müsste der rot-grüne ORF eigentlich als "Feindsender" gelten. Trotzdem wagt sie keine wirklichen Reformen beim ORF.WE.


Neu: 2019-03-19:

[17:00] Unzensuriert: Nach zwei Jahren im Amt: Mikl-Leitner hat nicht Prölls Strahlkraft - sie wirkt wie angezählt!

[7:50] Andreas Unterberger: Nein, so nicht!


Neu: 2019-03-18:

[18:00] Unzensuriert: Skandal vor AK-Wahl: Schicken Genossen Verein für Konsumenteninformation in die Pleite?

[16:50] Krone: Grünes Licht für dritte Piste am Flughafen Wien

20 Jahre hat das Verfahren gedauert, Lkw-Ladungen voll Gutachten wurden erstellt, nun ist es fix: Der Flughafen Wien darf eine dritte Start- und Landepiste bauen. Das hat der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) in letzter Instanz entschieden. Die Flughafenvorstände sind erleichtert, Kritik kommt von Umweltschützern.

Das alles, weil es die grünen Verhinderer gibt.WE.
 

[13:20] Leserzuschrift zu Dark secrets behind Josef Fritzl's kidnap and rape of his daughter 10 years on

Die britische Zeitung "Mirror" (die britische "Bild"-Zeitung) hat einen detaillierten Artikel über Josef Fritzl und seine im Kellerverlies seines Hauses eingesperrte Tochter gebracht. Darin wird allerdings davon ausgegangen, dass Fritzl der einzige Vergewaltiger seiner Tochter während 14 Jahren war (offizielles Untersuchungsergebnis). Auch die im Verlies geborenen 7 Kinder werden angesprochen.

Interessant, dass diese Story auch wieder aufgewärmt wird - und das in einem grossen britischen Tabloid. Hat wer die Befehle seines Handlers nicht befolgt? Eine DNA-Analyse der Kinder wurde sicherlich gemacht - also hat man auch die ganze Zielgruppe klar definiert.

Man sollte von solchen Artikeln nicht zu viel ableiten. Man braucht sich nur anzusehen, welchen Medienrummel es vor 10 Jahren gegeben hat. Wochenlang standen mindestens 40 TV-Übertragungswagen in Amstetten. Beim Prozess in St. Pölten sassen die Fotografen auf den Bäumen vor dem Gerichtsgebäude. Bis die Bäume umgeschnitten wurden.WE.


Neu: 2019-03-17:

[8:30] Krone: 2,5 Mio. € veruntreut? Jetzt Strafanzeige gegen hohen SPÖ-Funktionär!

Wilhelm Haberzettl, langjähriger Chef zunächst der Eisenbahnergewerkschaft und später der vida und früherer SPÖ-Nationalratsabgeordneter, sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Nach der fristlosen Entlassung als Vorstand der Wiener BWSG (der gemeinnützigen Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft) im Februar hat diese nun Strafanzeige gegen den 63-jährigen wegen des Verdachts der Untreue gestellt. Haberzettl soll die Eisenbahner-Wohnbaugesellschaft um mindestens 2,5 Millionen Euro geschädigt haben.

Solche "Deals" dürfte es öfters geben. Sind parteiinterne Intrigen der Grund, warum das rausgekommen ist?WE.


Neu: 2019-03-16:

[17:00] Unzensuriert: Grün-Politiker Walser unterstellt FPÖ Vorbereitungen für rechtsextremen Terror

Den erschütternden Terroranschlag auf zwei Moscheen und die darin betenden Gläubigen mit fast 50 Toten im neuseeländischen Christchurch schlachten derzeit unzählige linke Medien und Politiker für ihre Agitationen gegen Patrioten und Rechte aus. Der grüne Ex-Nationalrat Harald Walser sorgte im Zuge dessen jedoch für eine Geschmacklosigkeit der besonderen Art.

Hier wird natürlich die FPÖ angepatzt.WE.


Neu: 2019-03-15:

[8:00] Presse: Habsburg ohne von: Ein kakanisches Urteil

Über einen Übeltäter, der sich einen Adelstitel anmaßte, in einem Land, in dem gerade "500 Jahre Kaiser Maximilian I."-Festspiele stattfinden.

Dass man da jemand öffentlich bekannt machen will, realisieren diese Bürokraten nicht.WE.


Neu: 2019-03-14:

[14:45] Unzensuriert: Wiener Wirtschaft: Demonstrations-Marathon zwingt Geschäfte zum Zusperren

[7:45] Presse: Sozialhilfe: Nicht nur Wien legt sich mit Kurz an

Sollten die Länder die Vorgaben nicht umsetzen, wäre das „nicht zu tolerieren“, sagt der Kanzler. Doch Wien und das Burgenland überlegen rechtliche Schritte gegen die Neuregelung.

Sie können sich einfach auf nichts einigen.WE.


Neu: 2019-03-13:

[19:50] Leserzuschrift-AT zu Propaganda verbreitet: IS-Fanatiker arbeitete im Sozialministerium!

Das wird ja immer besser. Das muss wiklich jemand geplant haben! Solche Zufälle gibt es nicht.

Zufall, oder nicht. Ein roter Sozialminister stellt auch Terroristen ein.WE.
 

[11:00] Kommt sicher öfter vor: Oberösterreich Prüferin verkaufte positive Deutschtests

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Junger Mann prügelte zwei Polizisten ins Spital

Wieder ein krasser Vorfall von Migrantenschutzjustiz. 2 Polizisten als Opfer und die Justiz will, dass der Täter nicht inhaftiert werden darf. Auf welcher Seite sind denn die Staatsanwälte? Was für eine Signalwirkung hat das auf die Täter? Ich meine: Erziehungseffekt = Null oder Wir durften demolieren?.

Das war ein betrunkener Georgier.WE.

[13:00] Leserkommentar:
Übrigens die Antwort auf die Leserfrage auf welcher Seite unsere Schreibtischtäter stehen: Die stehen eindeutig auf der Seite der Verbrecher, eben weil der Schläger nicht inhaftiert wird. Opfer werden zu Tätern gemacht (selbst erlebt), aus der Luft gegriffene Hausdurchsuchungen werden durchgeführt (siehe bei HG-Cheffe), Waffenbesitzkarten werden willkürlich entzogen, damit die Einbrecher es noch leichter haben. Selber darf man sich nicht verteidigen, weil es gleich als Notwehrüberschreitung geahndet wird, usw. und so fort.......
Ist man in unserem Land noch sicher? : NEIN!!!!!!
Am Besten ist es sich irgendwo verkriechen und auf niemanden anstreifen. Fertig und Punkt.

Und auf bessere Zeiten warten...


Neu: 2019-03-12:

[17:00] Unzensuriert: SPÖ: Rendi-Wagner für Wahldebakel in Salzburg mitverantwortlich

Diese Partei ist inzwischen zur totalen Chaos-Truppe verkommen.WE.
 

[14:25] Krone: IS-Kämpfer ausbürgern? SPÖ: Rendi-Wagner pfeift Doskozil erneut zurück

Die SPÖ sollte man bald in "Terroristen Partei Österreichs" umbenennen. Es sickert ohnehin schon raus, womit man vermutlich die Parteichefin in der Hand hat.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Österreichische Beihilfe zum Terror: Die vielen Schuldigen am Skandal Azad


Neu: 2019-03-11:

[16:25] Presse: Pensionist wegen Hasspostings gegen muslimisches Neujahrsbaby verurteilt

So schnell wird man wegen einem relativ harmlosen Kommentar verurteilt...

[18:30] Der Mitdenker:
Ja, da ist man sich in DACH einig, wenn es gegen die Autochthonen geht. Wird ein Hiesiger abgestochen, dann ist das Folklore o.ä. Unglaublich, wie hier ein alter Mann verurteilt wird, der kaum was gesagt hat. Was wäre erst gewesen, wenn er sich richtig klar artikuliert hätte ? Bleibergwerk ?

6 Monate bedingt für diese Bagatelle ist enorm.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:
Stimmt so hart wird man als Merkler normal nur für Gruppenvergewaltigungen bestraft.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Der Karfreitag und die Frauen: Es wird amüsant

[7:30] Presse: Mandate verdoppelt: ÖVP holt sich die Stadt Salzburg

Kurier: Salzburg ist bürgerlich: Warum die ÖVP die Wahl gewann

Neutorsperre, Bundestrend - die offensichtlichen Erklärungen für den Wahlsieg der ÖVP in der Stadt Salzburg greifen zu kurz. Klar, die überhastete Sperre der Innenstadt für den Durchzugsverkehr durch SPÖ, Bürgerliste und Neos kurz vor der Wahl haben der ÖVP genauso geholfen wie die allgemeine Stimmung auf Bundesebene. Sie sind aber jeweils nur ein Mosaikstein im Erfolg Harald Preuners.

Diese links-grünen Themen wind wohl nicht angekommen.WE.


Neu: 2019-03-10:

[8:00] Andreas Unterberger: Österreichs Justiz – in die Einbahn abgebogen


Neu: 2019-03-09:

[15:15] Krone: Neuer Facebook-Skandal: SPÖ-Politiker: FPÖ-Wähler sind „schwer krank“

Es ist wieder einmal Wahlkampf...


Neu: 2019-03-08:

[17:45] Unzensuriert: Karfreitag: "Shitstorm" gegen rote Arbeiterkammer

[8:25] Andreas Unterberger: Sicherungshaft: Was geht, und was gar nicht geht

Krone: Ein Jahr „Fronturlaub“: Bestätigt: IS-Terrorist bekam 12.400 € Sozialgeld!

Dafür werden die Parteilinge sicher noch zur Rechenschaft gezogen werden.WE.

[8:25] Kurier: Fall für Justiz: Wohnungen um 22.000 Euro verschleudert

Da war sicher Korruption dabei. Wozu müssen Bundesländer Wohnungen besitzen?WE.

[15:00] Leserkommentar:
Und dem Grasser macht man jetzt den BUWOG- Prozess. Die rote Brut darf sich alles erlauben.


Neu: 2019-03-07:

[15:45] Krone: Debatte um Kurs: Ex-Parteimanager fordert für SPÖ „Arbeiterquote“

Arbeiterpartei ist das schon  lange keine mehr. Dafür geht es drunter und drüber. Durch die innerparteilichen Kämpfe dürften auch pikante Interna über hohe SPÖ-Funktionäre raussickern.WE.
 

[14:00] ET: Österreichs Konsulargesetz: Keine Rückkehr für Terroristen und Mörder

[8:00] Krone: FPÖ-Aschermittwoch: „,Standard‘, und ,Falter‘ im Minimundus-Segment!“

Wie hat es gestern ein langjährig Wissender beschrieben: politische Aschermittwoche wird es nicht mehr geben, da es keine Wahlkämpfe mehr geben wird.WE.


Neu: 2019-03-06:

[20:00] Die müssen auch weg: AK-Wahl: „Heimische Arbeitnehmer“ gegen „Berufs-Demonstranten“

[17:15] Unzensuriert: Wieder Hassposting: Regierung mit Gewalt absetzen!

Vermutlich passiert diesem Linken nichts.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Wozu haben wir eigentlich einen Verfassungsschutz?

Dem Autor ist rechtzugeben. Mit dem Verfassungsschutz hat es dieses Bundesamt und die Landesämter wohl nicht so. Auch nicht mit der Terrorismusbekämpfung. Dafür mehr mit dem Verfassungsbruch, indem sie bei österreichischen Journalisten in deren Redaktionen im Auftrag fremder Mächte Hausdurchsuchungen vornehmen. Aus dem letzten Einspruch meines Anwalts:

Geltend gemacht werden die Beschwerdegründe Willkür, Verstoß gegen Art 2, 13 StGG sowie Verletzung des Parteiengehörs.

Das StGG ist das Staatsgrundgesetz, also die Verfassung. Die Abrechnung mit euch kommt mit dem Systemwechsel, also bald.WE.


Neu: 2019-03-04:

[14:40] ET: „Fürchte dich, die Türken kommen“: Graue Wölfe spammen Twitter-Account von Sebastian Kurz voll

[8:00] Andreas Unterberger: Opernball oder: Wie sich ein Minister in den Weltraum schießt

Wenn man so Unbrauchbare zum Justizminister macht, dann darf man sich auch nicht wundern, wenn ausländische Staatsmächte bei österreichischen Journalisten Hausdurchsuchungen machen, um an deren Quellen zu kommen.WE.

[14:30] Krimpartisan:
Ich sage voraus, wenn man diesen "Justizminister" noch lange in der Regierung hält, wird diese Regierung nicht bis zum Jahresende überleben. Moser und vdB sind inzwischen zu international bekannten Schießbudenfiguren verkommen und machen Österreich weltweit lächerlich!!!

MInister kann man bei Bedarf austauschen.WE.


Neu: 2019-03-03:

[18:45] Kurier: Pilz sieht ÖVP und SPÖ durch politischen Islam unterwandert

Damit hat er sicher recht. Besonders bei der SPÖ.WE.
 

[11:00] ET: „Die Polizisten sind selber schuld“ – Junge Afghanen rechtfertigen Prügelattacke in Wels

Hr. Kickl, schreiten Sie als Innenminister endlich ein.WE.

[13:00] Leserkommentar:
Darf er nicht, sonst hat er die gesamte links- grüne Empörungs- Bande samt vdB, allen Künstlern, die Medien, alle Menschenrechtler, alle Gerichtshöfe und alle Verfassungsschützer, die gegen das Volk gerichtet sind, am Hals. - Hab ich noch irgendwelche Volksfeinde vergessen? - Herr Kickl hat alle Hände voll zu tun. Ich beneide ihn nicht. Aber er macht es für Österreich obwohl er von allen Seiten angefeindet wird.
Besonders pervers sind die linken Affen, wenn diese abartigen gutmensch - Kreaturen Kickl dafür verantwortlich machen , wenn ein Goldstück wieder jemanden abgestochen hat. Einfach unglaublich!!!!!!!!!

Ich nehme an, Hr. Kickl ist solche Angriffe auf ihn gewohnt.WE.
 

[9:20] Unzensuriert: Sicherungshaft: Innenminister Herbert Kickl trifft den Nerv der Bevölkerung


Neu: 2019-03-01:

[8:30] Presse: ÖGB will gegen Karfreitagsregelung in den Kampf ziehen

Dass es bei denen nur mehr Affen gibt, wissen wir.WE.


Neu: 2019-02-28:

[12:15] Leserzuschrift-AT zu Conchita tanzt mit Minister Moser am Opernball

Die ganze Zeit über schon haben wir uns gefragt: "Haben wir in Österreich überhaupt einen Justizminister??" - "Warum tut der nichts? Schläft der??" Keinerlei Aktivität bei den fast schon täglichen Vergewaltigungen, Einbrüchen, Schlägereien und Messermorden in unserem Land. Jetzt wissen wir wenigstens, wo die Prioritäten dieses ÖVP-Ministers liegen.

Diese Aktion soll - wen auch immer - zur Teilnahme an der EU-Wahl bewegen.
 

[8:50] Kurier: Chorherr-Rückzug: Postenkarussell der Wiener Grünen dreht sich

Wie man so hört, ist diese Partei unvorstellbar korrupt, sobald sie irgendwo an der Macht ist. Es werden Bestechungssummen von 20 Millionen Euro pro Funktionär/in kolportiert. Man denke an das Heumarkt-Projekt. Das soll auch raus.WE.


Neu: 2019-02-27:

[8:20] Unzensuriert: Thema Sicherungshaft: Ex-Parteimanager befeuert SPÖ-interne Machtkämpfe

[8:00] Presse: AK-Wahlen: Die SPÖ sucht (ihre) Arbeiter

Auch nach der Wahl werden sich da drinnen die roten Bonzen weiter fettfressen. Interessant wird aber das Abschneiden der Moslem-Listen sein, denn alle Arbeitnehmer sind unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft wahlberechtigt.WE.


u: 2019-02-26:

[18:45] ET: Österreich: Kickls Pläne zur Sicherungshaft stoßen bei der Opposition auf Widerstand

Das sind linke Vollidioten.WE.
 

[8:15] Krone: SPÖ-Chefin stemmt sich gegen Kickls Sicherungshaft

Der vorige SPÖ-Chef war mehr als schwach, aber die ist total unbrauchbar.WE.


Neu: 2019-02-25:

[17:00] Jouwatch: Mehr als die Hälfte der Häftlinge in Österreich sind Ausländer

[7:50] Kurier: Köstinger: "SPÖ hat sich von Sachpolitik verabschiedet"

Auch einem Kanzler Kurz können Ministerr-Fehlbesetzungen passieren. Hier ist eine, durch den ÖVP-Bauernbund verursacht.WE.


Neu: 2019-02-24:

[16:50] Unzensuriert: Absurdes Verhörprotokoll zu Pepe, dem Frosch zeigt, wofür Staatsschutz Ressourcen verwendet

[9:30] Krone: Erste Bilanz zu Rendi-Wagner: „Ziemlich ungelenk“

Eine echte Fehlbesetzung. Ohne die linken Medien wäre sie schon abgetreten.WE.


Neu: 2019-02-23:

[17:00] Jouwatch: Studie: Die Liederbuch-Affäre

Am 28. Jänner 2018 fand die letzte niederösterreichische Landtagswahl statt. Der richtungsweisenden Wahl war die Liederbuch-Affäre vorausgegangen: Dem FPÖ-Spitzenkandidaten Udo Landbauer wurde vorgeworfen, seine Burschenschaft würde ein Liederbuch verlegen, das „den Judenmord und das Nazi-Regime verherrlicht“. Die Affäre sorgte für heftigen Wirbel und beeinflusste nicht nur die öffentliche Meinung über Burschenschaften, sondern auch die Landtagswahl maßgeblich. Der Arbeitskreis Nautilusveröffentlicht deshalb erstmals eine kritische Aufarbeitung der Liederbuch-Affäre, im Rahmen derer auch erstmals ein Ersteller des Liederbuches zu Wort kam.

Das war purer Rufmord durch linke Politiker und Medien. Denen ist nichts passiert.WE.
 

[14:35] Krone: Vorstände entlassen: Wohnbau-Wirbel bei Eisenbahnern: Die Hintergründe

Tochtergesellschaften der BWSG haben Gebäude verkauft, zu einem offenbar sehr niedrigen Preis. Diese wurden kurze Zeit später an einen neuen Interessenten weitergegeben - zu einem auf einmal viel höheren Preis.

Man kann sich vorstellen, wer dabei abkassiert hat.WE.

[19:00] Leserkommentar:
Wird man dies Bezüglich auch einen Prozess anstrengen wie beim Grasser oder Westenthaler ? Laut Gleichheitsgrundsatz, Gerechtigkeit für alle, müsste das passieren. Oder dürfen sich die Roten alles erlauben? - Wie in einer Diktatur.

Diesen Roten dürfte die ebenfalls rote Justiz nichts tun.WE.


Neu: 2019-02-22:

[18:30] JF: Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen Froschaufkleber

So verschwenden sie also ihre Arbeitszeit. Ich hoffe, sie finden noch Zeit, die Verfahren gegen mich einzustellen. Ist wichtiger als Frösche.WE.
 

[18:30] Vienna: Alexander Van der Bellen empfängt Auma Obama als Gast am Wiener Opernball

Der Präses macht jetzt also auch den Mörtel. Aber politisch korrekt.WE.
 

[17:10] Unzensuriert: Rote Personalvertreter schützen Hass-Poster in den eigenen Reihen

[8:00] Krone: War Schwerverbrecher: Drogenhölle und Überfälle vor tödlicher Amokfahrt

Wie kommt ein solcher Drogen-Araber an die österreichische Staatsbürgerschaft? Sozialhilfe hat er wohl auch noch bezogen.WE.


Neu: 2019-02-21:

[18:00] Trend: trend.at › Branchen › Steuern Studie: Diese Steuern hemmen das Wachstum in Österreich am meisten

[7:40] Kurier: Brisante Millionenpleite eines namhaften Betreibers von Asylheimen

Dieses Unternehmen setzte zu besten Zeiten mit der Unterbringung von Asylsuchenden hochgerechnet 18 Millionen Euro im Jahr um.

Man sehe sich im Artikel an, mit welchen Titeln sich dieser Aufplusterer schmückt. Dafür geht unser Steuergeld drauf.WE.

[9:00] Der Mitdenker:

Das ist mehr als gerecht ! Diese "Unternehmer", die sich auf Kosten des Volkes gesundgestoßen haben, die es mit ermöglicht haben, daß die Angst umgeht, ein Messer in den Rücken zu bekommen, daß die feindliche Armee überall wächst und gedeiht, die sollten nicht nur pleite gehen. Merkel ist zwar Haupttäter, aber ohne Soldaten ist ein General nichts und es sind nicht nur die kriecherischen staatsdienenden Mittäter in Stadt und Land, es sind auch die Kriegsgewinnler, die sich von unseren Steuern gemästet haben. Ich weiß nicht, ob es so viele Privatjets gibt, wie Täter.

[10:00] Leserkommentar-DE:

In der Rhein Neckar Region, gab es einen großen Caterer der sich richtig die Taschen vollgemacht hat , mit Essen für die Einwanderer. Nach sehr fetten Jahren, kaufte das Unternehmen dann eine “alte antike“ Residenz und wollte sich mit Edelgastronomie hervor tun......allerlei Theater um die Köche die zu horrenden Gehältern eingestellt wurden....nur vom Feinsten. Man munkelt über mehrere Millionen Schulden und einer First Class Pleite..wegen Gier und Hochmutes. Dabei gibt es zig Beispiele, dass renommierte Köche ( 2-3 Sterne) Ihre Edelgastronomie zu sperren, weil die Qualität der Lebensmittel nicht mehr so toll sei und natürlich auch das Klientel begrenzt ist, welches ab 200€ pro Menü, regelmäßig zu Tisch kommt. Gier frisst eben doch Hirn - auch in der Gastronomie...

[10:05] Leserkommentar-AT:

Die Pleite schadet nicht Herrn Eder, sondern seinen Vertragspartnern, welche finanziell durch die Finger schauen. Großartige Repressalien erwartet Eder nicht, da bereits vor Jahren das Delikt der "fahrlässigen Krida" aus dem Strafgesetzbuch gestrichen wurde. Nunmehr existiert lediglich der Tatbestand der betrügerischen Krida. In der Regel kann jedoch Betrug nicht nachgewiesen werden, zumal dieser eine besonders qualifizierte Vorsatzform voraussetzt.

Sohin flüchtet er in ein Insolvenzverfahren, welches mE eine Legalisierung des Betruges darstellt. Der Grund der vorhandenen Gesetzeslage ist für mich nicht nachvollziehbar, zumal hier Unternehmer mit nicht ehrlichen Absichten in ihrem Tun bestärkt werden. Herr Eder hat sohin zweimal das vorhandene System zum Nachteil der österreichischen Bevölkerung genutzt.

[13:20] Entschuldungen per Insolvenzverfahren sind üblich geworden. Man muss nur die 20% MIndestquote bezahlen. Allerdings dürfte Hr. Eder als Flüchtlings-Profiteur andere Probleme bekommen.WE.


Neu: 2019-02-20:

[17:00] Krone: Digitaler Rundgang: Das erwartet Bundeskanzler Kurz im Weißen Haus

[14:40] Leserzuschrift-DE zur FPÖ:

Nach Lesen "Das Ende der Meinungsfreiheit" in Österreich muss man sagen ja wählen bringt eh nichts mehr - eine reine Katastrophe wenn selbst FPÖ und Kurz-Partei die Meinungsfreiheit nicht wiederhergestellt haben sondern gar noch schlimmere Mund-Knebel ersinnen.

Dass sich FPÖ freiheitlich bezeichnet ist wohl so wie bei der FDP nur ein Witz wie WEISSER RIESE wäscht weisser als weiss - Wahrscheinlich war das Bedinngung für die FPÖ-Regierungsbeteiligung : nur nichts zum positiven für das Volk ändern. In Deutschland kann man noch AFD wählen, bis eines Tages Posten in einer Re-GIER-ung locken dann wird die AFD wohl auch wie FDP oder Linke oder Grüne !!! Ohne wirklichen Wechsel wird es immer tiefer hinab in die Diktatur gehen !!

Die FPÖ hat in der Bundesregierung auch nur einen begrenzten Handlungsspielraum. Geheimdienstler haben uns einmal zugetragen, womit man etwa Strache in der Hand haben könnte.WE.
 

[7:30] Kurier: Rendi-Wagner: "Müssen raus aus politischer Blase"

Bei einer Podiumsdiskussion mit Autor Robert Menasse trat die SPÖ-Chefin nach Wochen wieder öffentlich in Erscheinung.

Mit diesem Ultralinken wird sie bei der Bevölkerung kaum ankommen.WE.


Neu: 2019-02-19:

[12:30] Leserzuschrift-AT zu Auf Einbrecher gefeuert: Waffe war illegal!

Jener Hausbesitzer, der am Montagabend auf zwei Einbrecher im niederösterreichischen St. Valentin geschossen hatte, besaß die Pistole illegal. „Er hat kein waffenrechtliches Dokument“, sagte Polizeisprecher Heinz Holub am Dienstag. Gegen den Mann wird nun ebenso ermittelt wie gegen den mutmaßlichen Einbrecher (47), den der Hausbesitzer in den Oberschenkel getroffen hatte. Der verletzte Kroate wurde festgenommen. Sein Komplize befindet sich weiterhin auf der Flucht.

Dass der Staat schon viel früher mit den offenen Grenzen beim Schutz der Bevölkerung versagt hat, wird gar nicht mehr erwähnt. Daran haben wir uns schon gewöhnt.

Um nicht selber bei einem Anlassfall ins Kriminelle einsortiert zu werden, hier ein paar Tipps für Mutige:
Es gibt noch "Waffen", mit denen man sich wehren kann, ohne dass man diese extra anmelden müsste:
Baseballschläger, Holzprügel, gußeiserne Bratpfannen, mit Wasser gefüllte Glasflaschen mit Schraubverschluss als Wurfgeschoße, Steinschleuder (kennt man vielleicht noch aus der Kindheit), Bierkrüge (bei Wirtshausraufereien nach wie vor beliebt), Rohrzange, Hammer, Schraubenschlüssel in entsprechender Größe, Wagenheber, Ziegelsteine, Schaufel, Gabel (Dreschflegel, Sensen und Sicheln wie anno dazumal), Samuraischwerter, Macheten und andere Geräte für das Unkrautjäten etc.

Von der Verwendung dieser "Waffen" wird allerdings abgeraten, außer man ist dadurch entscheidend im Vorteil. Nach wie vor wird der Bürger mit bürokratischen Vorschriften und Hindernissen schikaniert, während Kriminellen aller Art der bewaffnete und gefahrlose Zugang über unsere Grenzen erlaubt wird. Hier ist der Staat (und die EU!) in die Pflicht zu nehmen. Wieso sollen die Bürger für das Versagen völlig abgehobener und weltfremder Politiker mit ihrem eigenen Leben bezahlen müssen?

Allzuviel dürfte dem Hausbesitzer nicht passieren.WE.


Neu: 2019-02-18:

[20:00] JF: Grünen-Chef nach Schlepperei-Vorwürfen zurückgetreten

[8:00] Kurier: Geldspritze für die Krankenkassen

Wie Pensionsversicherung und Steuerzahler das Gesundheitssystem subventionieren.

Dieses System ist komplett undurchschaubar.WE.


Neu: 2019-02-17:

[18:35] Leserzuschrift-AT zu NEOS-Politikerin will Toleranz für Macho-Migranten

Man sollte der Dame ein paar Tassen schicken, es scheinen einige zu fehlen in der Kredenz.

Aber zu den NEOS passt die Griss bestens.WE.
 

[15:15] OE24: Kurz: 8 Top-Termine in 48 Stunden in den USA

Bei Trump bekommt er nur 20 Minuten.WE.


Neu: 2019-02-16:

[9:00] Krone: Ökostrom-Novelle: Regierung lässt SPÖ links liegen

Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) lässt die SPÖ mit ihrem Widerstand links liegen und plant eine einfachgesetzliche Regelung für die Verlängerung der Ökostrom-Förderung für die von einer Schließung bedrohten 47 Biomasse-Anlagen. Eine Zweidrittelmehrheit im National- und Bundesrat ist damit nicht nötig.

Was hier passiert, ist eine absolute Schweinerei. Köstinger ist auch Landwirtschaftsministerin und Vizepräsidentin des ÖVP-Bauernbundes. Offenbar haben hohe Tiere im Bauernbund massiv in solche Biomasse-Anlagen investiert und wollen jetzt mit Steuergeldern gerettet werden.WE.

[9:40] Leserkommentar-AT:

Ja, es ist eine Schweinerei was die ÖVP da veranstaltet. Aber es geht hier -auch wenn es bevorzugt für die ÖVP-Klientel ist- trotzdem überwiegend zugunsten der Stützung der heimischen Wirtschaft, für die heimischen KMU's und letztlich auch für die heimische Bevölkerung. Und nicht die Art von Steuergeldverprassung für Zuwanderer, fremde NGO's und Sozialschmarotzer - wie von den Linken immer betrieben. Und ja, auch ich bin auch gegen diese sog. Öko-Förderpolitik mit Hilfe von Steuergeldern! - Aber was ist das "bessere" Übel für das eigene Volk?

[15:00] Trotzdem ist es eine Schweinerei, wenn Subventionsgeier mit guten Beziehungen einen Bailout auf Kosten der Steuerzahler bekommen.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE:
Ja, komisch ist es in Österreich schon, dass sie auch Biogasanlagen haben, denn eigentlich sollten sie genug Strom durch ihre Wasserkraftwerke haben. Damit bräuchte es in diesen Lande keine Biogasanlgen. Nur weil es möglich ist, ist manche Entwicklung und Einsatz noch lange nicht sinnvoll.

Ja, es gibt viel Wasserkraft. Diese Biogasanlagen wurden sicher mit Krediten errichtet, die laufend abzuzahlen sind.WE.


Neu: 2019-02-15:

[14:45] Kurier: Kurz "Nobelhure" genannt: Kaiser tadelt SPÖ-Funktionär scharf

Der Hass mancher SPÖler ist wohl grenzenlos. Ein Rücktritt wäre fällig.WE.
 

[11:40] ET: Österreich plant Sicherungshaft für gefährliche Asylbewerber – Wer trägt Verfassungsänderung mit?

[14:45] Hier ist die Antwort: Sicherungshaft: SPÖ und NEOS gegen Kickl-Plan

Etwas anderes war von diesen Multikulti-Parteien wohl nicht zu erwarten.WE.
 

[8:20] Unzensuriert: 45.000 Euro für leeres Asylheim: Mikl-Leitner schloss Vertrag, Spindelegger im Beratergremium

[14:45] Leserkommentar-AT:
Hoffentlich werden die verantwortlichen Beamten und Politiker noch rechtzeitig für all die Steuergeldverschwendung und unverhältnismäßige Belastung (das ist nichts anderes als Raub!) der produktiv arbeitenden Steuerzahler zur Rechenschaft gezogen!

Das kommt mit dem Systemwechsel.WE.


Neu: 2019-02-12:

[16:00] Leserzuschrift-AT zu Wir werden immer mehr: Österreich hat schon 8,86 Millionen Einwohner

Zu Jahresbeginn 2019 lebten 1,439.401 ausländische Staatsangehörige in Österreich. Der Ausländeranteil lag somit bei 16,2 Prozent gegenüber 15,8 Prozent am 1. Jänner 2018.

Nicht "wir" werden immer mehr, - sondern "die" werden immer mehr...

Die Schrumpfung sollte bald kommen.WE.
 

[14:00] Staatsstreich: Aphorismus statt Schimpf-Monolog – Ironie d. jüngeren Altösterreicher

[8:10] Krone: Steinhaus am Semmering: Leeres Flüchtlingsheim kostet monatlich 45.000 €

Welche Leute schliessen auf staatlicher Seite solche Mietverträge ab?WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:
Unter dem Bild steht: "Die Aufregung im Ort war 2014 sehr groß, als das Erholungsheim der Gewerkschaft kurzerhand in eine Asylunterkunft umgestaltet wurde. Nun steht es leer.".
Im Jahre 2014, also vor 2015. Gewerkeschaftsfinanzierung?

Wird wohl so sein...


Neu: 2019-02-11:

[14:30] Leserzuschrift-AT zu Kurz: Der rastlose Kanzler

Zeit zum Nachdenken bleibt dem Herrn Kurz da wenig, der macht einfach was ihm vorgelegt wird..

Stimmt. Im Artikel steht es: er eilt von Prestigeerfolg zu Prestigeerfolg. Daher ist er bei Trump.WE.
 

[9:30] Andreas Unterberger: SPÖ, Grüne, Neos: Die Stalinisten-Verehrer

Hier sieht man, wer die wirklichen Kommunisten sind.WE.


Neu: 2019-02-10:

[19:45] Unzensuriert: Schwarz-grüner Asyl-Skandal: Tiroler müssen 2,1 Millionen Euro zahlen

[16:20] Krone: Frustrierte Wirtin: „Bald kommt großes Zusperren“

„Wir müssen alles seitenlang dokumentieren. Zum Beispiel sollen wir messen, wie heiß das Wasser ist, mit dem wir die Kästen abwischen. Wenn die Kühltruhe defekt ist, müssen wir notieren, wann wir den Techniker rufen. Das Desinfizieren ist geregelt wie im Krankenhaus. Und den Mitarbeitern muss ich in der Schulung erklären, dass Messer scharf sind und sie nicht in die heiße Fritteuse greifen sollen.“

Das sind reine Schikanen durch den Staat.WE.
 

[9:00] Andreas Unterberger: Jetzt können die Vorbilder nur noch Salvini und Orbán heißen

Der Beamtenmord in Dornbirn dürfte ein Aufwecker gewesen sein.WE.


Neu: 2019-02-09:

[17:40] Leserzuschrift-DE zu Toter bei Massenschlägerei in Shisha-Bar in Regau

Regau: Zwei Gruppierungen von Ausländern gehen vor einer Shisha-Bar mit Messern und Totschlägern aufeinander los - ein Mazedonier stirbt, vier weitere werden zum Teil schwer verletzt, Polizei nimmt neun Beteiligte fest. Begreift endlich: Merkels Willkommenskultur ist bis in die kleinsten Käffer schon vorgedrungen und richtet dort ihr Unheil an. Ein winziges Nest bei Vöcklabruck, selbst ein kleines Städtchen. Nichtsdestotrotz Schauplatz der archaischen Messer- und Prügel-Machtspiele von Arabern und Asiaten. Alle, welche die Willkommenskultur nicht abgelehnt haben und Willkommensparteien gewählt haben, sind nun pauschal mitschuldig. Dass selbst DÖRFER Kriegsgebiete sind.

Zumindest hat es hier keine Österreicher erwischt.WE.
 

[14:20] Unzensuriert: Nach neuerlichem Mord durch Asylwerber kennt die Scheinheiligkeit keine Grenze

Nach der Ermordung eines zweifachen Familienvaters in Dornbirn in Vorarlberg sind Pamela Rendi-Wagner (SPÖ), Skandalschreierin Stephanie Krisper (Neos) und Misstrauensantrag-Schreiber Peter Pilz (Jetzt) irgendwie auf Tauchstation. All jene, die Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) wegen seines Eintretens für ein schärferes Vorgehen gegen straffällige Asylwerber kritisiert und sogar seine Ablöse gefordert hatten, sagen jetzt nichts oder glänzen durch Scheinheiligkeit.

Man sieht, auf welcher Seite diese Oppositionsparteien sind.WE.
 

[8:30] Kurier: Milliarden-Förderdschungel: 50 Prozent der Empfänger unbekannt

Sorgenkind Transparenzdatenbank: Bereits fünfter Finanzminister ringt um mehr Durchblick – bisher vergeblich.

Die Politiker aller Ebenen wollen einfach nicht auf Subventionen zum Stimmenkauf verzichten.WE.


Neu: 2019-02-08:

[14:45] Leserzuschrift-AT zu Nach Halsstich-Mord: Jetzt Sicherheitspaket für heimische Behörden

"Denn sie wissen nicht was sie tun" ist die beste Beschreibung unseres Beamtenapparats. Die haben jeglichen Hausverstand und Bodenhaftung verloren. Nach dem Mord sollten jetzt SOS-Knöpfe kommen.
Für alle Mitarbeiter mit Parteienverkehr gibt es einen Notruf am Telefon - eine SOS-Taste -, mit dem ein ausgewählter Kreis an Mitarbeitern alarmiert werden kann.

Diesen Unsinn gab es schon einmal 2011 oder 2012 - die Kampagne des Innenministeriums "Echte Helden Holen Hilfe". Genauso schwachsinnig wie Vergewaltigungspfeiferl, die "Bannmeile" und der Frauennotruf (Neusprech HELPLINE) von Staatssekretärin Edstadler (0800 222 555 - 666 wollte wohl zu keiner riskieren). Im übrigen gibt es diesen Unsinn seit Jahren von der Stadt Wien 24h unter einer anderen Nummer. Dann werden noch 600 Pfeffersprays an Beamte ausgegeben. Am besten gleich täglich prophylaktisch in den Amtsstuben versprühen dann fällt die fehlende "Beamtenarbeit" auch nicht auf...

Zumindest haben sie Angst bekommen.WE.


Neu: 2019-02-07:

[17:00] PI: Wenn kein „Shutdown“ dazwischenkommt: Sebastian Kurz trifft noch im Februar US-Präsident Trump

[16:50] Hier ist mehr Info - PI: Dornbirn: Türke sticht Behördenleiter ab – Asylentscheidung gefiel ihm nicht

[13:30] Kurier: Dornbirn: Mordopfer hatte negativen Asylbescheid unterzeichnet

Es sei ein "kaltblütiger Mord" gewesen, der Beschuldigte habe bei der Vernehmung "keinerlei Reue" gezeigt: Das schilderte Chefinspektor Norbert Schwendinger Donnerstagmittag bei einer Pressekonferenz mit Landeshauptmann Markus Wallner zum Mord eines 34-jährigen türkischen Asylwerbers an einem leitenden Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Vorarlberg am Mittwoch.

Dieser Mord dürfte der Politik ganz schön in die Knochen gefahren sein. Der Landeshauptmann hat sogar seine Brüssel-Reise abgebrochen.WE.

[15:00] Der Schrauber:
Die dürften wirklich unter Schock stehen. Warum? Man lese über die diversen Quellen die gestelzten, übervorsichtigen Umschreibungen der Halsverletzungen, Stich oder Stiche in den Hals usw.: Der Mann wurde mit tödlicher Sicherheit geschächtet, wenn nicht gar der Kopf nahezu komplett abgetrennt wurde. Es wird wieder verniedlicht und abgeschwächt. Die Geschockten dürften aber den Vorgang genau kennen, womöglich auch Bilder gesehen haben.

Sicher kennen sie das, was man uns nicht sagt.WE.
 

[13:00] ET: Satire-Song in Wien: Böhmermann greift FPÖ-Minister Kickl an


Neu: 2019-02-06:

[16:10] ET: Österreich soll 1,5 Millionen Euro für Hitlerhaus zahlen

Das Theater geht also immer noch weiter. Werft eine Bombe auf das Haus ab und die Sache ist erledigt.WE.

[18:15] Krimpartisan:
Daran erkennt man den Irrsinn der heute hier Lebenden...laßt das Haus doch in Gottes Namen stehen!
Im Haus in Braunau war Adolf als Kind...in Berlin hat er im Reichstag "gewirkt". So, welches Gebäude ist nach menschlichem Ermessen und Hausverstand jetzt abzureißen!!!??? Eben!
 

[12:40] WB: Zahl der Woche: 6.700.000.000 Euro Schulden in Wien

Das bedeutet beinahe eine Vervierfachung seit 2009.


Neu: 2019-02-05:

[18:50] Unzensuriert: EU-Wahl: Voggenhuber kandidiert - Ende für Österreichs Grüne in Brüssel?

Auch die Pilze brauchen ein Zugpferd.WE.


Neu: 2019-02-04:

[18:20] Unzensuriert: Warum Van der Bellen kein Präsident für alle ist – und es auch nie werden wird


Neu: 2019-02-03:

[16:00] Unzensuriert: Türkischer Pistolero schoss durch PKW-Fensterscheibe

[9:15] Unzensuriert: Will Van der Bellen die Todesstrafe in der Europäischen Menschenrechtskonvention?


Neu: 2019-02-02:

[8:00] Andreas Unterberger: Die Sauereien, die im Hintergrund bleiben


Neu: 2019-02-01:

[17:50] Trend: Steuerreform - viel Lärm um nichts [Essay von Hannes Androsch]

[17:40] Tschetschene: Handy weggenommen: Schüler verprügelt drei Lehrer

[17:35] Unzensuriert: 100.000 Euro monatlich für zehn Jugendliche: Was ist an der Caritas-Betreuung so wertvoll?

Man sieht, der Asylindustrie geht es gut.WE.
 

[8:30] Steuergeld abgezweigt: Nummer 2 in Wiens SPÖ: Gewerkschafter angeklagt: Beitragstäter zu Betrug?


Neu: 2019-01-31:

[8:00] Andreas Unterberger: Die Infamie der Arbeiterkammer


Neu: 2019-01-30:

[16:00] Leserzuschrift-AT zu Waffenverbotszonen in Wien ab Freitag in Kraft!

Jetzt darf sich Wien dann endgültig in "Schilda" umbenennen: "Schilda ist anders!"

Öffentliche Bekanntmachung des Bürgermeisters von Schilda: Die geschätzten Bürger von Schilda werden gebeten, Raubüberfälle, Messerstechereien und mit Waffengewalt angedrohte Vergewaltigungen nur in der Zeit von 8 Uhr früh bis 20 Uhr abends vorzunehmen. Damit Unbeteiligte nicht belästigt werden und imageschädigende Presse vermieden werden kann, wird angeraten, dunkle Hauseingänge, Gebüsche oder unzureichend beleuchtete Tiefgaragen für die diversen Tätigkeiten zu bevorzugen.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Euer geliebter Bürgermeister von Schilda.

Das ist purer Aktionismus für die Öffentlichkeit.WE.
 

[14:20] ET: Nach Mädchenmord in Wiener Neustadt: Österreichs Innenminister schreibt Brandbrief an EU-Kommissar für Migration

[16:00] Leserkommentar-AT:
Die EU ist zu schwach, sie zeigt es uns täglich, dass sie nicht einmal ihrer Kernaufgabe, die Völker von Europa zu schützen, im Stande ist. Ohne uns Länder ist die EU nichts. Die können sich nicht einmal selbst finanzieren. Hört endlich auf vor der EU zu buckeln, die brauchen uns, aber wir nicht sie!
Wenn ich schon lese: 2017 u. 2018 stand er wegen Körperverletzung vor Gericht und kam mit Geldstrafen davon! Körperverletzung und Geldstrafe!!! Mit geht die Galle über.

Anderswo ist die EU schon stark, wenn es etwa um diverse Verbote geht.WE.

[17:20] Leserkommentar-AT:
Wie lange wollen wir uns von den Trotteln in Brüssel noch sekkieren lassen??
 

[7:35] Andreas Unterberger: Hut ab, Frau Edtstadler


Neu: 2019-01-29:

[8:00] Unzensuriert: Rote Gewerkschafter schließen kritischen Geist Josef Hübner aus

[9:45] Leserkommentar-AT:
Das nenne ich gelebte Demokratie! Wer nicht unserer Meinung ist, wird ausgeschlossen. Oder ist es doch eine Demokratiediktatur?


Neu: 2019-01-28:

[18:50] Jouwatch: Wiener Akademikerball: Blaue tanzten, Linke froren

[18:00] Trend: Hans Peter Haselsteiner: "Ein Versäumnis meiner Generation"

In Wirklichkeit ist er ein Linker.WE.
 

[8:00] Unzensuriert: Linke wegen Minister Kickl immer nervöser: „Willkommenskultur“ plötzlich in Gefahr?


Neu: 2019-01-27:

[15:45] Leserzuschrift-DE zu Indoktrination für Schulkinder Stadt Graz fördert Islampropaganda

Man macht sich in Graz also die Mühe, den Islam als eine gute Religion des Friedens unter anderen guten Religionen des Friedens darzustellen. Problematisch ist aber hier vor allem, dass sich diese Veranstaltung an Schüler richtet, an Jugendlich von 12 bis 19 Jahren, denen man so eine Gehirnwäsche verpasst. Denn alle Religionen werden gutmenschlich bedingt als gleichrangig und gleichwertig bewertet, womit aber die Nachteile des Islams für Europäer unter den Tisch fallen.

Das dürfte eine linke Aktion sein.WE.
 

[9:00] Staatsstreich: Politische Justiz in Österreich

Nachbemerkung, 27.1., 2.50 Uhr: Der rechte Publizist Walter Eichelburg meint auf Basis von Akteneinsicht nun, dass “seine” Razzia vom 10. Jänner maßgeblich auf Betreiben von Anzeigen aus München (Staatsanwaltschaft?) erfolgt sei.

Damit habe man die Identität seiner Zusender aus Deutschland in Erfahrung bringen wollen (was wg. seiner “Löschungs-Politik” aber nicht erfolgreich gewesen sei).

Mehrere meiner Quellen haben die Vermutung geäussert, dass hohe Tiere in der Politik oder im Justizapparat diese Hausdurchsuchung in Auftrag gegeben haben. Möglicherweise um selbst in eine Falle zu laufen. Vermutlich in Deutschland.WE.
 

[9:00] Unzensuriert: Politische Verharmlosung von links: Die Morde 2018 in Wien und ihre Täter


Neu: 2019-01-26:

[16:35] Unzensuriert: Chronologie einer linken Hetze mit Unterstützung des Bundespräsidenten

[15:25] Leserkommentar-AT: vdB und seine Menschenrechte (gestern):

Geliebter Herr Bundespräsident!

Auf meinem Lohzettel steht ein Bruttoeinkommen von 2700,00€. Mein Arbeitgeber zahlt noch einmal zusätzlich fast 2500,00€. Also legt mein Chef für meine Arbeitsleistung ca. 5200,00€ monatlich auf den Tisch.

Und was bekomme ich von diesen 5200,00 Euronen ab? Richtig, 1855,00€ - Also etwas mehr als ein lächerliches Drittel für ein ganzes Monat Maloche. Laut Menschenrechten sollte es umgekehrt sein: Nämlich ein Drittel 1855,00€ für den Staat und zwei Drittel 3345,00€ für mich. Das wäre doch gerecht.
Und obendrein zahle ich für alles was ich von meinem “ein-Drittel“ Lohn kaufe nochmals Mehrwertsteuer und sonstige Steuern weil ja alles versteuert ist.
Wo, Herr Bundespräsident sind hier die Menschenrechte?

Für die eigenen Leute gibt es nur Sklavenpflichten.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE:
In der Schule haben wir gelernt die Raubritter im Mittelalter nahmen den - Zehent - das war der 10 Teil von Getreide oder Vieh wie gesagt die nannte man Raubritter und wurden als Verbrecher angesehen. Heute nehmen die da oben den fast 70 Anteil und nennen sich aber Demokraten und das schlimme sie wurden noch gewählt Die Raubritter wurden nicht gewählt fällt da was Auf zum Nachdenken.

Die Demokratten nehmen uns mehr ab.WE.
 

[15:00] Leserzuschrift zu Österreichische Autoren und Künstler rufen FPÖ-Innenminister Kickl zum Rücktritt auf

Hoffentlich bricht dieser Scheissdreck bald zusammen. Dann können diese linken Affen Fensterkitt fressen, denn zum Arbeiten taugen solche Typen nicht. Nur zum Dummschwätzen und von Staatsknete leben. Wenn dann der Crash kommt werden diese ach so gutmenschlichen, linken Moralapostel das wahre Gesicht zeigen: Nämlich mordend und raubend durch die Lande ziehen.

Sie sind alle schön aufgelistet - für die Verhaftungen.WE.

[15:40] Leserkommentar-AT: Den "Staatskünstlern" sei Folgendes in Erinnerung gebracht:

"Das Recht folgt der Politik, und nicht die Politik dem Recht.". Mal angenommen, es wäre umgekehrt - wie von diesen Künstlern implizit gefordert: "Die Politik folgt dem Recht!"

Wenn die Politik allen Ernstes einem ("in Stein gemeißelten") Recht folgte, dann hätten wir logischerweise noch immer das "Recht aus alter Zeit" - also auch Leibeigenschaft, Foltern, öffentliches Auspeitschen, Enthaupten, Verbrennen bei lebendigem Leib, Vierteilen, Rädern, Ehrenmord, Zensur etc. ! Ist es allen Ernstes das, was diese Künstler wollen?

Das Recht kann nur der Politik folgen - und diese ändert sich gemäß WÄHLERWILLEN eben alle paar Jahre! (Damit werden sich auch die beleidigten Linken eines Tages abfinden müssen - besonders weil der pragmatisierte Versorgungstrog in weite Ferne gerückt ist...)

So weit denken diese Künstler nicht. Wenn es eine linke Aktion gibt, sind sie einfach dabei.WE.
 

[8:20] Kurier: Das war der Akademikerball: Kleine Demo, viel FPÖ-Applaus


Neu: 2019-01-25:

[19:45] Krone: Van der Bellen: „An Menschenrechtskonvention rütteln geht nicht“

Daran mag er glauben, aber es wird ihm, nichts helfen. Kürzlich war er bei einem König unseres neues Kaisereichs zu Besuch, zu dem auch Teile von Westösterreich kommen werden.WE.
 

[15:15] Daily Franz: Recht haben und Recht machen

[14:30] Leserzuschrift-AT zu 10 und 14 Jahre Haft: Hochverrat! Oberste Staatsverweigerer schuldig

Der nächste Akt im Untergangsdrama. Jeder afrikanische Vergewaltiger kommt nach 1 Jahr heraus - die ungefährlichen und dämlichen "Staatsverweigerer" fassen für Hochverrat 10 und 14 Jahre ohne Bewährung aus. Unfassbar.

Ja, es ist unfassbar. Diesen Geschworenen konnte man wohl alles einreden.WE.

[15:00] Leserkommentar-AT:
Da tobt die Staatsmacht, wenn es gegen ein paar ausgeflippte Einheimische geht. Hat sich irgendwer vor denen gefürchtet?? Man kann der heutigen Justiz nur warme Pelzmäntel wünschen, wenn das Pendel dann mal in die andere Richtung ausschlagen sollte.

Das Pendel wird in die andere Richtung ausschlagen. In meinem eigenen Fall weiss ich, dass eine der Anzeigen gegen mich aus dem damaligen, grünen Parlamentsklub kam. Sogar deren Logo ist drauf.WE.

[15:20] Krimpartisan:
Auch in Geschworenengerichten sind halt 80-90 % des hirnlosen und dekadenten Genschrotts wie in der übrigen Gesellschaft vertreten... ... ...


Neu: 2019-01-24:

[15:00] Kurier: Jahresbilanz über Asylwesen: Kickl will kein "Asyl a la Carte"

Österreichs Innenminister stellte die Bilanz für 2018 vor. Mehr als 12600 Personen wurden außer Landes gebracht.

Auch die Macht des Innenministers ist limitiert.WE.


Neu: 2019-01-23:

[18:00] PI: Richter: IB keine "kriminelle Vereinigung" Eil: Freispruch für Identitäre in Berufungsverhandlung in Graz

[18:00] Focus: Herbert Kickl Österreichs Innenminister stellt offen Rechtsstaat und Menschenrechte in Frage

Ich habe es bei der Presseschau gesehen. Das Gejaule der Linken und Systemlinge ist schon enorm.WE.

[19:30] Leserkommentar-AT:
Dieser Justizminister Moser gehört dringendst ausgetauscht. Die ganze Zeit hört und liest man nichts von ihm, während das Land in Kriminalität, Mord und Totschlag versinkt. Und wenn er doch mal auftaucht, verströmt er den Charme eines Löschblatts und stellt sich in Karas-Manier immer gegen die Österreicher. Eine Null kann schon wichtig sein, aber bitte immer nach und nicht vor dem Komma!

Der Moser ist ein reiner Systemling, das merkt man.WE.
 

[7:50] Andreas Unterberger: Die ÖVP und Europa: Der Trick wird nicht aufgehen

Wie ein Karas seinen Parteichef erpresst.WE.


Neu: 2019-01-22:

[15:30] Wer hat das Geld abgezweigt? Parteiakademie von „Liste Jetzt“: Müssen Förderungen zurückbezahlt werden?

[15:30] Jouwatch: H.-C. Strache: Für Mordanstieg sind „Migrationsklatscher mitverantwortlich“

[14:15] Einmal Türke... - Immer Türke... - Niemals Österreicher: Tobender bedroht Parksheriff in Wien mit Hammer

[15:50] Leserkommentar-DE:
Ich konnte mich grad nicht mehr halten vor lauter Lachen. Ich zietiere die Kronenzeitung: "Ich bin Türke und will den Kampf 1:1 austragen“, ließ der
Österreicher kurz vor 10 Uhr den Parksheriff wissen".
Ja was den nun? Türke oder Österreicher, was hätten's denn heute gern? Die wissen vermutlich nicht mehr, was sie schreiben sollen. So liest es sich für mich zumindest.

Der Artikel ist neutral, aber dieser Hammermann weiss nicht, wo er hingehört.WE.


Neu: 2019-01-21:

[19:30] Nächster Ehrenmord: Fünfte Bluttat 2019: Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet

[18:00] ET: Strache verurteilt jüngste Mordserie an Frauen in Österreich vorwiegend durch Zuwanderer

[9:00] Krone: Mathe als Problemfall: Einfachere Matura geplant

Für viele Schüler war die Mathe-Klausur im Vorjahr ein Albtraum. So erhielten 22 Prozent in den AHS einen Fünfer, an den BHS schrieben 19 Prozent einen Fleck. Wobei es an den Gymnasien doppelt so viele Nicht genügend gab wie im Jahr 2017. Im Bundesländer-Ranking lieferten übrigens Oberösterreichs AHS-Maturanten schriftlich das beste Mathe-Ergebnis mit nur 15 Prozent Fünfern. In Wien kassierten gleich 28 Prozent einen Fleck.

Da in Wien jeder Zweite ins Gymnasium geht, muss das Niveau gesenkt werden.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Die Intrigen einer Koalition oder: Personalpolitik auf Österreichisch


Neu: 2019-01-20:

[18:00] Unzensuriert: Kanzler Sebastian Kurz beendet mit Karas-Kandidatur die Episode der „neuen ÖVP“

[9:00] Andreas Unterberger: Die Frauen, H.C. und die Pferde

Wie Führungsposten in Staatsbetrieben besetzt werden...

[11:20] Krimpartisan:
Dieser elendige, widerliche Feminis- und Genderismus zerstört jetzt auch noch eine der höchsten und weltweit bekanntesten Leistungen der habsburgisch-österreichischen Geschichte!
Nur damit ein altes Weibsbild ihr Pferdegebiß neben einem edlen Lipizzanerhengst dem Fotografen präsentieren kann. Widerlich! Muß man erwarten, daß jetzt die Hengste in die Wurst kommen und durch Lipizzanerstuten gendergerecht ersetzt werden? Diese Welt kotzt mich nur noch an!!! !!! !!!

Warum privatisiert man die Hofreitschule nicht einfach?WE.


Neu: 2019-01-19:

[14:50] WB: Mörder von Steyr soll 28 Jahre alt sein „Wochenblick“ exklusiv: Alle wussten Bescheid über den Gangboss und IS-Killer


Neu: 2019-01-18:

[15:00] WB:  AMS-Trainer packt aus „Wochenblick“ enthüllt: Unhaltbare Zustände in AMS-Kursen sind alltäglich

[17:20] Guter Artikel, der zeigt, wie mit solchen Kursen massiv und sinnlos Geld verbraten wird.WE.


Neu: 2019-01-17:

[14:30] Krone: Mindestsicherung: SPÖ-Gewerkschafter droht nach Kritik der Rauswurf

So ist es, wenn man sich gegen die Asyllobby aufregt...
 

[8:00] Andreas Unterberger: Mit dem „totalen Waffenverbot“ macht sich die Wiener SPÖ schon wieder lächerlich

Es ist Zeit, dass die Verhaftungen bei denen auch beginnen.

PS: Insider sagen, dass sich alle Beteiligten bei der Razzia bei mir damit ihr Todesurteil geschrieben haben. Inklusive der WEGA-Buben mir ihren Masken.WE.


Neu: 2019-01-16:

[18:00] Unzensuriert: Mindestsicherung: In Wien sind 36 Prozent der Bezieher Asylanten, Wenn die Mindestsicherung als soziale Hängematte missbraucht wird

Bezahlen für die, die uns köpfen wollen...

[18:30] Krimpartisan:
Und dabei heißt es: "Umsonst ist der Tod!" Aber wie wir alles wissen, ist das nicht wahr! Dafür müssen wir lange und schwer arbeiten!!!
 

[16:00] Leserzuschrift-AT zu Prangert Rassismus an: Ex-Grüne: Mordserie ist ein „männliches“ Problem

Die Dame mit dem "Stinkefinger" gegen alle österreichischen Nicht-Grünwähler outet sich als blinde Männerhasserin: Absolut letztklassiger "Gender-Rassismus" gegenüber Männern im allgemeinen. Die Kultur in den Herkunftsländern dieser Subhumanuiden als Haupt-Ursache wird weiterhin gezielt verleugnet...
-besonders was die Wertigkeit von Frauen dort anbelangt.

Es ist kein Wunder, dass diese Irren aus dem Parlament geflogen sind.WE.


Neu: 2019-01-15:

[14:40] Unzensuriert: Ausländerarbeitslosigkeit: 17,9 Prozent sind bereits Asylanten

[8:00] Der Jurist zur Hausdurchsuchung bei Walter Eichelburg:

Der Cheffe schrieb gestern unter der Rubrik 'Cartoons': "Es sind sehr viele Angsthasen ausgestiegen."
Das bedarf einer Klärung: Ich kenne keinen einzigen Journalisten im deutschsprachigen Raum, der so viel Eier in der Hose und Mut bewiesen hat, wie Walter K. Eichelburg. Jahrelang haben wir ihn gerade für diese einzigartige Aufrichtigkeit und seinen Klartext geschätzt und gelesen.
Jetzt kämpft das Alt-Regime (@WEGA: speichert diesen Begriff!) mit letzter Kraft und schießt aus allen Rohren. Je mehr das Alt-Regime an Bedeutung verliert, umso heftiger werden ihre verzweifelten Attacken und letzten Zuckungen.

Ihr, liebe Leser, wisst es doch: Ihr kommentiert (und bejubelt) seit geraumer Zeit den Kampf gegen den "Deep State". Ihr seht täglich, wie und mit welchen Mitteln sich dieser "Deep State" wehrt und versucht, sich an den Erhalt der Macht zu krallen. Ihr braucht nur einen Blick in die USA zu werfen (Trump vs. Sozialismus) oder nach Deutschland ("Bunt gegen 'Nazis'") oder nach Frankreich (Macron-Regime knüppelt Bürger nieder).

Habt ihr gedacht, dass die Kabale in Österreich tatenlos bleibt? Dass Hartgeld.com von einem angeschossenen Hund nicht unangekläfft bleibt, war absehbar. Es war nur eine Frage der Zeit. Je stärker der Widerstand wird, umso mehr wird der sogenannte Staat zurückschlagen und um sich prügeln.
Die Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmen bei Hartgeld.com beweisen: Das Alt-Regime weiß nicht mehr wo oben und unten ist. Der Rechtsstaat wird ad absurdum geführt. Das #GreatAwakening ist angekommen. Der Sturm ist da. Dachtet ihr, dass die Kabale kampflos aufgibt? Mitten Im Sturm funktioniert halt auch der 'rechtsstaatliche Kompass' nicht mehr.

Wir sind mitten im Sturm und jetzt hat es den Cheffe erwischt. Er wurde angeschossen, aber nicht erschossen. Lächerlicher Streifschuss.
Was macht man mit einem angeschossenen Kameraden? Weglaufen? Ihn liegen lassen?
Haben nicht alle von euch der Parole #WWG1WGA zugejubelt?

Für alle, die Angst haben, dass die [WEGA] jetzt die E-Mails der Zusender rückverfolgt: Die [WEGA] darf diese Mails nicht lesen, geschweige denn verwerten! Googelt doch einfach mal das Stichwort "journalistischer Quellenschutz". (Kommentar verstanden, @WEGA?)

Cheffe wird seinen Kampf gegen den vorgefallenen, unverhältnismäßigen und wohl illegalen Eingriff (Hausdurchsuchung etc.) mit rechtsstaatlichen Behelfen führen. Das kann noch dauern, weil Naturrechte im Sozialismus quasi zugeschissen sind. #FromDarkToLight (von sozialistischer Scheiße zu Freiheit) geht nicht von heute auf morgen. Es ist ein Prozess. Ein Prozess, der eingeleitet ist.
#WWG1WGA

Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Der Jurist weiss sicher mehr, als er schreiben darf.WE.

[10:45] Leserkommentar-AT:
Applaus an den Juristen und an alle Kommentatoren die weiter hinter WE stehen. Standing Ovation für Cheffe, der die Fahne unter widrigsten Umständen weiterhin hoch hält. Licht ist stärker als die Dunkelheit.

Der bisherige Redakteur hat sich auch zurückgezogen, obwohl er keinen Besuch von den Bütteln bekommen hat.WE.

[17:20] Zum Kommentar des Juristen über die Illegalität der Hausdurchsuchung aus der StPO:

Die Hausdurchsuchung fällt nach der Strafprozessordnung (StPO) unter die Durchsuchung von Orten und Gegenständen. Eine Hausdurchsuchung darf nur dann stattfinden, wenn ein begründeter Verdacht vorliegt, dass dabei Personen oder Gegenstände gefunden werden könnten, die für die Untersuchung im Rahmen eines Strafverfahrens wichtig sind.
Zur Durchführung einer Hausdurchsuchung müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:
• Die Durchsuchung darf von der Staatsanwaltschaft nur aufgrund einer richterlichen Bewilligung angeordnet werden. Sowohl die Anordnung als auch die Bewilligung sind dem Betroffenen sofort bei Beginn der Hausdurchsuchung oder mindestens innerhalb der nächsten 24 Stunden zuzustellen.
• Die Durchsuchung ist normalerweise nur nach vorausgegangener Vernehmung des Hausbewohners zulässig. Dieser soll zunächst zur freiwilligen Herausgabe des Gesuchten bewegt werden.

Die 2. Voraussetzung war eindeutig nicht gegeben.WE.


Neu: 2019-01-14:

[18:10] Leserzuschrift-AT zu Abschiebung unmöglich: Mädchenmord: Ex-Freund bereits zweimal verurteilt

Bei Mördern sind der Polizei die Hände gebunden, – dafür haben sie dann genug Hände frei, um die Computer aus der Hartgeld-Redaktion raus tragen zu können.

Das hängt davon ab, wer die Befehle gibt.WE.
 

[13:00] Staatsstreich: Aus den Annalen des Überkochens: Dritter Frauenmord in Österreich

2019 ist noch keine zwei Wochen alt und schon sind in der kleinen Alpenrepublik drei Frauenmorde verübt worden, zwei von mutmaßlichen Tätern, “die nicht als Hiesige empfunden werden”: einem türkischstämmigen Islamisten sowie einem aus Syrien stammenden Asylanten. Unterdessen werden vermummte Sondereinheiten für Razzien bei rechten Publizisten abkommandiert.

Etwa bei mir wurden die Bullen eingesetzt. Offensichtlich haben sie mir auch das Festnetz-Internet unbrauchbar gemacht, sodass ich derzeit nur über das neue Handy arbeiten kann.WE.


Neu: 2019-01-12:

[15:00] Krone: krone.at-Leser einig: Mindestsicherung soll Hilfe sein, kein Lockmittel

[15:00] Kurier: ARBÖ streitet um Mitglieder und Millionenschulden

Man wundert sich, dass es diesen roten Verein überhaupt noch gibt.WE.


Neu: 2019-01-11:

[9:15) Leserzuschrift-DE:

Bis gestern war Österreich für mich noch ein Ort der Freiheit und Meinungsfreiheit im Vergleich zu Deutschland.

Selbst wenn man die Theorie vom Systemwechsel und einer Monarchie nicht teilt/ versteht / glauben kann/ für unwahrscheinlich hält, ist es kein Recht des Staats Andersdenkende oder Andersgläubige zu verfolgen. Mit Sicherheit gibt es Musleme, die unauffällig friedlich leben und zb legale Waffen haben, warum soll dann jemand, der an die Monachie glaubt anders behandelt werden ??

Die Linken haben ja so gar keine Skrupel die Meinungsfreiheit abzuschaffen, daher bleibt dann wohl nur die hochheilige Religionsfreiheit auf die man sich noch berufen kann

Nachdem man mir fast alles weggenommen hat, kann ich nur mehr mit einem Notsytem arbeiten.WE.


Neu: 2019-01-10:

[11:00] ET: Österreich: Kurz und Strache bringen Vertrauen der Bürger in die Regierung zurück

[9:15] Unzensuriert: "Tiroler Tageszeitung": Reitet Schwarz-Grün das "tote Pferd" in der Willkommenskultur?

Diese Affen verlieren offenbar gerade die Medienkontrolle.WE.
 

[8:50] Andreas Unterberger: Gudenus, die Caritas und die Asylindustrie

Wir wollen jetzt endlich den Grafen als kaiserlichen Bürgermeister von Wien.WE.


Neu: 2019-01-09:

[14:25] WB: Exklusiv-Enthüllung nach neuer Studie AMS-Insider im „Wochenblick“: Migranten tricksen bei Uni-Abschlüssen

[8:00] Sibirien ruft: Die Caritas: Zu grün? Zu politisch?

[8:00] Andreas Unterberger: Wer soll für die Heucheleien des Wiener Rathauses zahlen?

Der Ludwig wird sicher auch erpresst, wahrscheinlich mit anderen Sachen als der Häupl. Daher ändert sich an der Politik nichts.WE.


Neu: 2019-01-08:

[16:40] Presse: Die Caritas, der politische Arm der katholischen Kirche

Auch wenn es gern in Abrede gestellt wird: Die Caritas repräsentiert heute den linken Flügel der katholischen Kirche. Das zeigen auch personelle Überschneidungen mit den Grünen. Caritas-Mitarbeiter wie Stefan Wallner, Birgit Hebein oder Judith Schwentner wurden Grünen-Politiker. Das linkskatholische Segment scheint sich dort auch besser aufgehoben zu fühlen als bei der ÖVP.

Man sieht, das ist ein total links-grüner Verein. Für die werden sich auch noch kalte Plätzchen bei harter Arbeit finden.WE.

[17:00] Leserkommentar-AT:
In Workuta hat es zur Zeit -30° C... – Schneehöhe: 66 cm.

Workuta ist für die Chefs, für die Andern müssen lokale Straflager genügen.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Vielen lieben Dank, lieber Leser, daß Sie einen aktuellen Wetterbericht aus Workuta gegeben haben. Vielleicht liest ihn ja der eine oder andere Anwärter auf meinen Lieblingskurort, wer weiß.
Wenn es eine Gerechtigkeit auf dieser Welt gibt, dann landen die schlimmsten Volksverräter dort; ich sage nur Hochverrat usw. Und ob dort nur Platz für höhere Chargen ist, das hoffe ich nicht, denn die übelsten Antifa-Schläger, Drecks-Journalisten und Volksfeind-Richter usw. sollten wir nicht vergessen. So ein paar lauschige Zusatz-Baracken sind doch schnell errichtet, es wäre ein Jammer und ein schwerer Fehler des kommenden Systems, wenn die Eltern, die ihre toten Kinder beweinen, dank Merkel & Co., nicht merken, daß man an die Toten denkt.

Es gibt auch noch andere kalte Gebiete in Sibirien.WE.


Neu: 2019-01-07:

[7:45] Krone: Parteinähe und mehr: Aufgedeckt: Was die Post alles über Sie weiß

Die Österreichische Post kennt nicht nur Ihre Wohnadresse. Sie erhebt auch wie Sie leben, lieben, einkaufen - und welcher Partei Sie vermutlich Ihre Stimme geben werden.

Das Beispiel im Artikel ist  Schwachsinn. Wie kann man gleichzeitig hohe Affinität zu SPÖ und FPÖ haben? Aber die Parteien geben dafür unser Steuergeld aus.WE.


Neu: 2019-01-05:

[19:00] Unzensuriert: Schwarz-grün regiertes Tirol: 62,1 Prozent der Mindestsicherungsbezieher sind Ausländer

[8:10] Andreas Unterberger über den grünen Präses: Die große Geschichtsfälschung

[20:10] Leserkommentar:
Unser lieber Gutmenschen BP wird sich wundern wenn sein EU-“Friedensprojekt“ wegen Überschuldung, hirnloser Geldmengenvermehrung und vor Allem wegen Abbruch des unbezahlbaren Sozialismus demnächst im Locus landet.
Dann nämlich herrscht “Friedensprojekt“ - Bürger- Krieg gegen seine lieben Freunde, den Moslems. Diesbezüglich arbeiten auch seine eigenen Grün- Roten linksgerichteten Polit- Kumpanen eifrig daran mit, dass dies bald geschehen wird. Die sprengen sich somit selbst in die Luft.

Dieser Präses ist total ahnungslos.WE.


Neu: 2019-01-03:

[16:40] Krone: Sextäter Nase gebrochen: Ein Bravo & einen Orden!

„Alles richtig gemacht“, „Gute Aktion“, „Dreimal hoch auf die junge Dame“, „Recht hatte sie“ - bei nicht weniger als 825 Postings im „Krone“-Leserforum sind sich alle ziemlich einig: Die 21-jährige Schweizerin, die einem grapschenden Afghanen in der Silvesternacht auf dem Wiener Rathausplatz im Reflex sofort ins Gesicht schlug und ihm das Nasenbein brach, hätte sich nichts vorzuwerfen.

Man kann dem Krone-Chef nur zustimmen: man sollte der Frau für ihre Heldentat wirklich einen Orden verleihen.WE.
 

[15:00] ET: FPÖ-General: Kirchen-NGO Caritas fürchtet um „finanziellen Kuchen an der Asylindustrie“


Neu: 2019-01-02:

[17:35] Presse: Frauen zu Silvester belästigt: Opfer bricht Verdächtigem die Nase

Ein 20-jähriger Afghane steht im Verdacht, in der Silvesternacht am Wiener Rathausplatz mehreren Frauen auf das Gesäß gegriffen zu haben. Als er dies bei einer 21-jährigen Österreicherin tat, dürfte ihn die Frau beim Umdrehen im Reflex geschlagen haben, wodurch er einen Nasenbeinbruch erlitt, berichtet die Polizei am Mittwoch. Der 20-Jährige wurde von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Er wurde wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung angezeigt, die 21-Jährige erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung.

So sieht es aus: wer sich als Köter wehrt, kommt gleich vor den Strafrichter.WE.

[18:00] Krimpartisan:
Ich wollte, sie hätte eine scharfe Axt dabei gehabt und diesem Subhumanoiden ganz aus versehen den Kopf abgeschlagen!

Eine Anklage wegen Mordes wäre ihr dann sicher.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
" .....die 21-Jährige erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung." Klar wie konnte das anders sein, weshalb nicht gleich noch eine Anzeige wegen rassismus?
Statt man der Frau einen Orden verleiht und dem Typen ne ordentliche Abreibung verpasst wird der "arme Täter" ins Krankenhaus gebracht und dort verhätschelt und das Opfer angezeigt. Was sind Dummland und Österreich nur für armselige Länder geworden.

In Ländern mit Linksjustiz...
 

[7:45] Presse: Van der Bellen: Europa ist "beste Idee, die wir je hatten"

Warum gibt es den überhaupt noch? Hat er so gute Ärzte?WE.

[14:30] Leserkommentar-AT:
Natürlich hat der linke Vorbeter die besten Ärzte. Ärzte holen aus dem Staat heraus was nur geht, und wenn im Krankenhaus Schluß ist, dann geht es in der Privatordination privatwirtschaftlich erst richtig los. Langer Ausbildungsweg garantiert linke Grundeinstellung. Wenn ein Patient in gesundheitlicher Not ist, und noch mit Geld winken kann, dann hilft man gerne. Es gibt natürlich solche und solche, aber einige bewegen sich auf Politikerniveau. Wahrscheinlich stehen sie Schlange um den Oberkommunisten behandeln zu dürfen.

Vor über einem Jahr hiess es, dass vdB nicht mehr lange zu leben hätte.WE.

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH