Gesellschaft und Dekadenz - 2019

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2019-02-28:

[19:10] ET: Grünen-Politikerin will Eseltaxis einführen. Aber wehe die Esel pupsen, dann kommt das böse CO2

Die Grünen sollen als Esel ziehen.WE.

[20:00] Der Mitdenker:
Paßt doch ! Wir haben schon halb Hinteranatolien hier, da müssen natürlich auch adäquate Beförderungsmittel her, denn die Zukunft Deutschlands soll sich schließlich wie zu Hause fühlen. Oh, es gibt da Bilder mit Treckern, die nur 3 Räder dran haben ( hinten 2, vorn eins ), derweil eine schwergewichtige Frau das Trimmschwein macht ( der Begriff ist aus der Seefahrt und Jahrhunderte alt ), damit der Karren nicht vorn umkippt/aufschlägt - das wäre doch noch was. Irgendwann, auf dem Weg ins Mittelalter, werden wir uns wohl auch daran gewöhnen müssen.
Hat die gute Frau wirklich so einen miserablen Arzt ??

Heute braucht man eher einen guten Anwalt.WE.
 

[17:15] Jouwatch: Karneval: Politisch unkorrekte Kostüme

[14:40] ET: „Tiefsitzender Menschenhass“: Amnesty International nach Enthüllungen über Arbeitsklima in der Kritik

[14:00] PAZ: Der Himmel unter Luisa: Wofür man schwänzen darf und wofür nicht, warum Schule nichts mit Bildung zu tun hat, und wie man Diesel-Strafen loswird

[13:15] Leserzuschrift-DE: Die Deutschen sind schon (gender-)wahnsinnig:

Es hieß doch immer, dass viele "wahnsinnig" werden. Wenn ich mich so umschaue sind das die meisten Deutschen bereits. Sie lassen wirklich alles mit sich machen. Jetzt hört man so, dass auch auf den Dörfern im Osten (MV) ab dem 4. Lebensjahr in den Kindergärten dieses abartige Gender eingeführt wird. Angeblich kann man da nichts gegen machen (ich kann diesen Satz nicht mehr hören!!!!). Also sind auch die letzten Kinder, die bis dato noch normal auf dem Lande aufgewachsen sind, dem Untergang geweiht und von den Eltern hört man nicht mal einen Aufschrei und sie bringen brav weiter morgens ihre Kinder in die perversen Horte. Es muß jetzt bald wirklich was passieren, man hält es wirklich nicht mehr aus.

Wenn der deutsche Michel wahnsinnig wird, tja, dann kann man da nichts gegen machen...

[13:50] Krimpartisan:

Der Genschrott in der BRD hat inzwischen wohl die 90 %-Marke überschritten...viel kann nicht bleiben.


Neu: 2019-02-27:

[17:50] Krone: WM in Seefeld: Doping-Skandal: „Mit Transfusion im Arm ertappt“

Es ist so: ohne Doping hat man im Spitzensport keine Chance. Warum lässt man es nicht zu, es wird ohnehin gemacht.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
WE, hat recht mit der Aussage, man solle das Doping freigeben, denn es macht Jeder im Hochleistungssport. Ich arbeite seit 30 Jahren dort und Sie glauben nicht, was da alles verabreicht wird. Ich könnte jetzt eine fette Liste anhängen.....
aber nur soviel, Insulin, ist eines der stärksten Aufbaumittelchen......., zwar auch brannt gefährlich, aber unter ärztlicher Aufsicht kein Problem.Von Wachstumshormonen, Testosteron und verschiedenen anderen Mitteln ganz abzusehen. Selbst im Automobilrennsport wurden Blutdrucksenker verabreicht, um ruhiger zu werden..
Wir haben eben eine gedopte Gesellschaft, Alkohol, Koks, Hasch, Ritalin, Viagra......auf die Verwendung kommt es an... Und es soll Mediziner geben, die fürs Verschleiern dieser Dinge , sehr viel Geld kassieren.

Da fliessen sicher riesige Summen.WE.
 

[17:45] PI: Die Mär vom bösen Peter und dem ehrlichen Amir Bunte Gehirnwäsche jetzt auch schon bei den Kleinsten

[16:00] ET: „Effektiv von militanten Tierrechtlern“ abgrenzen: FDP will Tierrechtsvereinen wie Peta Gemeinnützigkeit aberkennen

[12:20] ET: Karneval politisch korrekt: „Fantasie-Afrikaner mit Baströckchen und Knochenkette“ gelten als „rassistisch“ verkleidet

[8:40] ET: Zu rassenversöhnlerisch und Trump-freundlich: Linksideologen entrüstet über Oscar für „Green Book“


Neu: 2019-02-26:

[17:00] Jouwatch: And the Oscar goes to…Diversity, oder wenn sich die Filmbranche einen runterholt

Das linksliberale Kulturestablishment wird von Jahr zu Jahr immer mehr zu einer masturbatorischen Angelegenheit. Die Blase bewirft sich gegenseitig mit Auszeichnungen, Orden und Preisen für Machwerke, die außer ihnen selbst keine Sau sehen will. In Los Angeles gab es wieder die Oscar-Verleihung. Prämiert wurde ein Rassismusfilm, dann ein Schwulenfilm und ein Powerfrauenfilm.

Diese Filme mögen zwar beim Publikum nicht ankommen, aber bei solchen Juries schon.WE.
 

[15:00] Connectiv: Berufsfeministin Stokowskis simple Welt: Frau: Opfer – Mann: Täter – Kritik an Migrantengewalt: Rassismus

Das gilt für das ganze linke Spektrum.WE.


Neu: 2019-02-25:

[19:00] Was so alles gerettet wird: Zu dick: Feuerwehr befreit Ratte aus Gullydeckel

[19:15] Krimpartisan:
In der BRD wird nun aber auch wirklich alles am Leben erhalten... ... ...sogar vierbeinige Ratten!
 

[18:40] Leserzuschrift-DE zu Afrikaner, Indianer, Mexikaner: Heftige Debatte um rassistische Kostüme im deutschen Fasching

Da muss jetzt ordentlich aufgeräumt werden. Auch der Fasching hat gefälligst antirassistisch zu sein. Passt auf, womöglich werden dieses Jahr Personen, die sich wie eh und je mit alten Kostümen und damit nach neuen PC-Maßstäben rassistisch kostümieren, wegen Erregung öffentlichen Rassismus und Beleidigung anderer Kulturen verhaftet. Seid sicher: Der Fasching soll uns komplett kaputt und madig gemacht werden, dass wir auch ganz darauf verzichten können.

So ist es eben, wenn linke Idioten die Macht haben. Nicht mehr lange.WE.
 

[16:00] Staatsstreich: Unbewohnbare Erde: Ein Abraham a Sancta Clara d. Klimakatastrophe

[9:15] Leserzuschrift-DE zu "Hört auf, Schüler zu diskreditieren": Initiative bietet Schulschwänzern Unterstützung an

Schulschwänzen ist ein Tabu - vermutlich genau deswegen erregt der freitägliche Schüler-Klimaprotest so große Aufmerksamkeit. Viele Behörden aber verstehen keinen Spaß. Nun bietet eine Initiative den Schülern Hilfe an.

Wenn Eltern ihre Kinder nicht zu Moscheebesuchen schicken, dann bekommen sie die Staatsmacht brutal und kompromisslos zu spüren und werden zum Moscheebesuch ihrer Kinder verdammt. Wenn aber für das Klima demonstriert wird, dann ist das gewöhnliche Schulschwänzen plötzlich was ganz anderes? Was für Drecks-Doppelzungen-Satanen sind das denn, die so eine Heuchelei zelebrieren? Wenn Fridays for Future cool und geduldet wird, ja, sogar dazu aufgerufen wird, dann kann auch Schulschwänzen wegen Moscheeindoktrination keine Straftat sein. Bei den einen ist es Zivilcourage (wegen Kritik an angeblichen Umweltsündern) , bei den anderen (wegen Kritik am Islam) eine Straftat. Hier haben wir es mit Heuchelei und Bigotterie zu tun. Mit brutalster maximaler Diskriminierung (mutiger Eltern) und mit Verbrechensduldung bei (erwünschten) Umweltkritikern, die ihren “wertvollen” Beitrag zur beschleunigten De-Industrialisierung ihres eigenen Landes leisten!

[12:45] Der Bondaffe:

Das mit der Schul- bzw. Unterrichtsschwänzerei ist so eine Sache. Wenn schon schwänzen, dann sinnvoll. Habe ich selbst gemacht, ich erinnere mit gern daran. In meiner Realschulzeit mußte ein Teil der Schule zu einem Fußballspiel im Olympiastadion in MUC als Besucher antreten. Da ging es um ein europaweites Jugend-Fußballturnier. Hat mich aber nicht interessiert. Ich bin dann mit denen ins Stadion gefahren und habe mich dort aus dem Staub gemacht.

Es erschien mir damals sehr sinnvoll, im Mathäser-Filmpalast zwecks Weiterbildung auf dem Edelmetallsektor den James-Bond-Film "Goldfinger" anzuschauen. Der Mathäser war damals noch ein riesiges Einzelkino, das ich für mich fast alleine hatte. Dieses Gefühl von damals kenne ich heute noch. Die Schafe waren im Stadion, ich hatte einen Exklusivplatz im Kino. Besser geht's nicht. Warum also nicht in diesem aktuellen Drecksspiel mitspielen? Aber den zu eigenen Bedingungen. Beschissen wird beim Spielen sowieso immer.

[16:00] Leserkommentar zu Video: Wer nicht hüpft, der ist für Kohle Fridays For Future 1.2.19

Zum Kommentar vom Bondaffen von 12:45 - Der Kluge hat einen ganzen Kinosaal für sich, der Rest hüpft gegen Kohle und produziert dabei Unmengen CO2. Ich könnte mich wegschmeißen vor Lachen.

Dieses Bildungssystem ist pure, linke Indoktrination.WE.

[17:10] Der Silberfuchs zum 16:00-Uhr-Video:

Sicherheitshinweis an die Kids: Bitte nicht auf Brücken oder oberhalb von U-Bahnschächten im Rhythmus hüpfen -- ihr wisst: so was kann auch "ganz von selbst" einstürzen -- siehe Stadtarchiv Köln. Nebenbei: Wenn Dummheit quietschen würde, dann wäre es so laut dort, dass jegliches vernunftbegabtes Leben die Umgebung in Sekunden verlassen würde.

Diese Indoktrinierten finden das vermutlich noch toll.WE.
 

[8:35] Geolitico: Reiche Kinder kennen kaum Flüchtlinge

Vor allem Politiker wollen ihren Kindern den Umgang mit Flüchtlingskindern ersparen.


Neu: 2019-02-22:

[17:00] PI: Leseraktion von PI-NEWS Schüler über Islamkunde: „Dazu werden wir gezwungen!“

Auch daran erkennt man, dass dieses Bildungssystem verschwinden wird.WE.
 

[13:50] MB: Aus der Reihe „Schwedische Feminist*innen fordern“: Sexroboter gehören verboten weil „entmenschlichend und Sklaverei“

[13:45] Weltwoche: Müssen wir das Klima retten?

Eine neue Sonnenreligion verdunkelt die Hirne von Politikern und Gelehrten.

Man kann es ruhig "demokrattischer Aberglaube" nennen.WE.
 

[13:30] ET: Grammatik-Experte rechnet mit deutschem Schulsystem ab: Generationen wurden „verhunzt“!

[10:10] Staatsstreich: Populismus verstehen mit Eric Kaufmanns “Whiteshift”


Neu: 2019-02-21:

[18:00] MB: Deutsche Elitewissenschaftler wissen: Wir werde bedroht vom Klimawandel, von Weltkriegen, von KI-Göttern... und von kapitalistischen Außerirdischen!

[9:15] JF: „Fettes Brot“: Hymne für die Meinungsdiktatur


Neu: 2019-02-20:

[17:00] PI: Dietmar Friedhoff: "Und wieder einmal hatte die AfD Recht" Niedersachsen: Lehrer erklären Inklusion für gescheitert

[17:00] PI: Soziologie statt MINT Die Wohlstandsvernichtungsmaschine

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Frauenrechte im Iran - Zum Verrücktwerden

Feministinnen verraten ihre Leidensgenossinnen in anderen Ländern und verharmlosen den Islam. In diesem Artikel wird schonungslos aufgezeigt, was der Islam mit den Menschen anstellt ... “Wurde irgendwo ein Frauen-Trauermarsch im Andenken an die laut Mina Ahadi mehr als 500 gesteinigten Frauen gesichtet? Gab es eine #MeToo-Mahnwache für die 350.000 ermordeten Oppositionellen, darunter zahllose Frauen?” Die Feministinnen sind Teil der “Diskriminierungsindustrie” und in dieser spielt nun mal der Islam leider eine zentrale Rolle, also halten sich die Feministinnnen an das verordnete Tabu, den Islam zu kritisieren. Auch haben die Feministinnen wohl davor Angst, “rechte” Positionen zu bestätigen. Das wäre ihnen hochnotpeinlich, wie sie ja die Avant-Garde der Feinde der Konservativen und Patrioten sind. Ihre Weltanschauung lässt sie stattdessen das Kopftuch verherrlichen als Ausdruck von angeblicher Selbstverwirklichung von Muslimas.

Der Feminismus ist etwas Linkes, also muss er den Islam schonen.WE.
 

[12:10] ET: Gegen Lebensmittelverschwendung: Klöckner setzt auf intelligente Verpackungen

In dieses gemeinsam mit Digitalisierungsexperten entwickelte Projekt würden mehrere Millionen Euro investiert, sagte Klöckner am Mittwoch im „Morgenmagazin“ der ARD. Bei solchen Verpackungen könnten Verbraucher etwa an einem Farbverlauf sehen, „wie lange ein Nahrungsmittel noch genießbar ist“.

Nun braucht es "intelligente Verpackungen", da der Verstand der Konsumenten nicht mehr ausreicht.

[12:35] Der Bondaffe:

Die "intelligenten Verpackungen" könnte man über Smartphones steuern. Ich sehe schon die Verbrachsanzeigen auf Bier-, Wein- und Schnapsflaschen. Und auf Zigarettenpackungen. Ob man aber mit "intelligenten Verpackungen" die wahren Verschwendungsorgien in den Griff bekommt, wage ich sehr zu bezweifeln. Das läuft entgegengesetzt zur Konsumgesellschaft. Die Konsumgesellschaft funktioniert nur mit Verschwendung aller möglichen Resourcen.

[13:35] Erst wenn 50% oder mehr des Einkommens für die Ernährung ausgegeben werden müssen, wird die Verschwendung aufhören.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:

Letztes Jahr waren wir in einem Hotel in der Nähe von Celle tätig. Als wir abends mit unseren Vorbereitungen angefangen hatten, sind wir mit dem Küchenchef ins Gespräch gekommen. Aufgrund einer mehrtägigen Konferenz sei im Hotel viel los. Er beklagte sich, das von den ganzen Buffetts viel übrig gelassen wird. 2 Spanferkel, mehrere Behälter mit warmen und kalten Speisen waren an jenem Abend noch voll. Das alles wurde entsorgt. Wir fragten wieso es nicht an die Tafel geht oder verschenkt wird. Das dürfen sie nicht, das Hotel könnte haftbar gemacht werden, wenn man sich dadurch eine Lebensmittelerkrankung zuzieht. Außerdem müßte ein spezielles Lager für solche Lebensmittel hergerichtet werden, was natürlich Geld, Platz und Mitarbeiter kostet. Wegschmeißen ist viel günstiger!! Eine echte Schande was dort entsorgt wurde.

[14:00] Speisen dürfen auf einem Buffet ohnehin nur eine begrenzte Zeit warm gehalten werden.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Da kann ich die Frau Klöcknerin (Qualifikation immerhin Ex Weinkönigin) beruhigen, das Problem wird sich in nicht allzuferner ZEIt von selbst lösen. Die Zeit kommt da wirf niemand mehr Lebensmittel welche einwandfrei sind weg, im Gegenteil da werden selbst die Verdorbenen noch gefressen werden, von denen die heute wegwerfen.

Ja, alles wird gefressen werden, was nur irgendeinen Nährwert verspricht.WE.
 

[7:30] Andreas Unterberger: Das Ende der Meinungsfreiheit

Das ist Absicht: die  heutigen Staaten sollen bewusst wie Diktaturen zu Gunsten der Linken und des Islams aussehen.WE.


Neu: 2019-02-19:

[16:45] Leserzuschrift-DE zu Uni Kiel Das sagt die Studentin zum Verbot

Mit der Anti-Diskriminierungs-Politik der Schröder- und Merkelzeit hat man ein Monster geschaffen, auf dessen Rücken jetzt viele angeblich Diskriminierte gegen Diskriminierungen aller Art klagen und Vorrechte erstreiten, bspw. neue Gebetsräume, die Erweiterung von Kleidervorschriften, die Einrichtung getrennter Schwimmzeiten oder mehr und andere Toiletten, also erhebliche Investitionskosten verursachen. Also wird ein Vorrecht erstritten, das dann die Allgemeinheit zu bezahlen hat. Und das ist wiederum eine Diskriminierung des Steuerzahlers, indem dieser die Befindlichkeiten bestimmter kleiner oder kleinster Gruppen mit irrem finanziellen Aufwand zu subventionieren gezwungen wird.

Diese radikale Islam-Konvertitin sollte man nach Saudiarabien abschieben.WE.
 

[15:00] ET: Das Kind als Feindbild: Ökologismus als Rechtfertigung für den demografischen Selbstmord

Obwohl sich Europas Geburtenraten weiter im freien Fall befinden, wird freiwillige Kinderlosigkeit in Medien und Politik zunehmend als Tugend verklärt.

Wir wissen ja, wozu das ist: damit die Moslems glauben, sie können uns leichter übernehmen.WE.
 

[13:50] Leserzuschrift-AT: Familien-Zusammenhalt:

Meine Quelle sagt mir, „dass der Angriff auf die Familie am heftigsten sein wird, weil man so dem Kaiser/König verbrannte Erde zurücklässt.“

Dahingehend bitte auch die Hartgeld-Gemeinde aufmerksam machen.

Das kommt vom Briefer. Schön, wieder etwas von seiner Quelle zu hören. Auf meine Frage, was das bedeutet, kam das zurück:

Die Ultra-Linken wollen kaputte „Familien“ mit Schwulen, Lesben, Geschiedene, Alleinerziehende, Abtreibende, dem Sozialismus fröhnende, kreditgläubige Dummschafe....

Das haben wir gerade. Wird aber in den neuen Monarchien beseitigt werden.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Dass man dem Kaiser, verbrannte Erde zurücklässt, bedeutet dass man alles in Schutt und Asche legt. Der Kaiser übernimmt praktisch einen Schutthaufen, ohne laufende Wirtschaft usw. Das alles wird Jahre dauern, bis alles wieder läuft. Nichts mit ein paar Monaten, die Leser sollen sich mal auf 2 - 3 sehr harte Jahre einstellen in dem fast gar nichts geht. Durch die ganzen Verschiebungen, wird es wohl sehr viel schlimmer werden, als wir dachten. Auch die Deagel Liste wird wohl oder übel weiter runterkorrigiert werden müssen.

Ja, es wird mehrere Jahre dauern, bis alles wieder funktioniert. Auch gesellschaftlich werden die Kaiser und Könige Schutthaufen übernehmen.WE.

[16:50] Der Bondaffe:
Die aktuelle Gesellschaft ist doch schon ein "Schutthaufen". Diesen Scheisshaufen muß man nicht extra erzeugen, er existiert schon. Was die Übernahme durch Kaiser und Könige angeht, kommt es nur auf die Größe des Schutthaufens an. Da kommt die Deagel-Liste ins Spiel.

Seid sicher, bald nach der Machtübernahme der Monarchen werden wieder die traditionellen Werte gelten.WE.
 

[8:00] Presse: Besucherrückgang in Kinos: Sind österreichische Regisseure schuld?

Zu viele heimische Regisseure würden Filme für sich selbst machen, nicht für das Publikum, lautete die Kritik. Soll heißen: Statt Arthouse-Filmen sollten mehr kommerziell ausgerichtete Filme produziert werden.

Das ist überall so. Es werden Filme für Juries gemacht, die die Filmemacher aus Staatsgeldern finanzieren.WE.


Neu: 2019-02-18:

[11:40] MB: Wie erobert man als Mann die Toiletten am Arbeitsplatz? Man verlangt im Rahmen der „Gendergerechtigkeit“ nach Unisexklos!

Vor einiger Zeit ging durch die englische Presse, dass im seit x-Jahren weiblich geführten Innenministerium nun progressive Unisextoiletten gibt, die bei den dort tätigen Frauen gar nicht gut ankommen. Ganz ähnliche Erfahrungen sammeln gerade Schülerinnen an den immer "progressiveren" Schulen des Landes. Mit viel Geld setzen die Schulen auf Unisexklos auf ihrem Weg in die Glücksseligkeit totaler Gleichheit – und prompt läufts bei den Mädchen nicht mehr. Es beschweren sich Feministen.

Der Alltag in Großbritannien wird immer skurriler, das ist der Brexit nur noch ein unbedeutender Nebenschauplatz. 

[12:40] Der Bondaffe:

Ein herrliches skurriles und profanes Thema. Als Beobachter kann man viel lernen. So wage ich eine Prophezeiung (die dem ganz normalen mitdenkenden, auf dem Boden gebliebenen Verstanden geschuldet ist). Sie ist zunächst allgemeiner Natur. Aber bei Thema "Unisexklos" wird sich eine Lösung bzw. praktikable Handhabung ergeben, mit der absolut niemand gerechnet hat. Das wird dann so weit gehen, daß man die Dinger bald wieder abschafft. Also zurücklehnen, zuschauen, schmunzeln und staunen.
 

[7:50] Andreas Unterberger: Der große Menschenrechts-Schmäh

Der eigene Bürger und Steuerzahler hat wohl keine Menschenrechte.

PS: es ist wieder interessante Info vom Wissenden gekommen. Heute gibt es von mir ein weiteres Artikel-Update damit.WE.


Neu: 2019-02-17:

[17:00] MB: Christlicher Religionsunterricht der Amtskirchen angereichert mit über 15 Prozent Islam

[10:30] ET: Brandbrief gegen Grenzwerte: Lungenarzt Köhler verteidigt seine Feinstaub-Rechnung

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Rassismus-Vorwürfe True Fruits bezeichnet Kritiker als "dumm" – und wird Opfer von Farb-Anschlag

So schnell geht das ... von dem medialen Rassismus-Bashing bis zur “Kauft nicht bei True fruits” – Verfolgung und zu dem offenem Kampf gegen andere Meinungen, die dem Mainstream ein Dorn im Auge sind. Gestern war es noch nur ein Bericht über eine Schwarze Flasche mit weißer Aufschrift, dennoch haben die Kampfbataillone der Antifanten die Botschaft der MSM schon richtig verstanden ... als Aufruf, gegen diesen “Frevel” etwas zu unternehmen ... bereits am nächsten Tag gibt es dann die gebührende Antwort auf die Gotteslästerung gegenüber ihre Schwarzen Göttern, die Verwüstung des Unternehmens und die Einschüchterung deren Führungspersonal. Letztendlich aber sind die Medien schuld daran, welche diesen angeblichen Rassismus erst aufgebauscht und dann passende hetzende Berichte dazu erstellt hatten. Die Täter mit der Feder. Der Titel ist auch eine Unverschämtheit: Denn er weist True Fruits die ganze Schuld am Farb-Anschlag zu, obwohl hier die Medien die wahren Schuldigen sind. Mit ihren hässlichen Hassartikeln über meist nur angeblichen “Rassismus”. Dabei sind die Medien von Rassismus geradezu verseucht: Sie schreiben mit schwarzer Tinte auf weißes Papier.

Da war wohl die linke Antifa am Werk. Aber es ist gigantische Werbung für die Firma.WE.

[17:00] Leserkommentar:
Vorsicht vor zu viel Lob für "True Fruits". Das ist ein linker Laden, der in der Vergangenheit sowohl in Österreich als auch in Deutschland Stimmung für Links und Multikulti und gegen AfD und FPÖ gemacht hat. Die schmecken nur gerade zu Abwechslung mal ihre eigene Medizin von der Antifa!


Neu: 2019-02-16:

[18:30] Jouwatch: Läuft! Andreas Gabalier soll Goldenes Ehrenzeichen erhalten

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Jahrhunderte alte Tradition Streit um Luftverschmutzung: Grünen-Politiker fordert Osterfeuer-Verbot

Jahrhunderte alte Traditionen? Müssen weg ... ein Volk, das es gar nicht gibt, braucht auch keine Traditionen! Und wozu haben die Grünen gewählt? Um uns das Leben zu vermiesen ... Immer, wen man denkt, dekadenter geht es nimmer, kommt irgendein Grüner mit einem neuen Verbotsvorschlag daher. Es dauert nicht mehr lange, dann verbieten sie uns das Grillen, Grillabende und das Braten von Würschterl. Denn das Fleisch ist ihnen sowieso schon ein Dorn im Auge. Dieselverbot, Osterfeuerverbot, Silvesterraketenverbot ... welches Verbot kommt als Nächstes?

Wie wäre es mit einem Verbot der Chemtrails, diese sind die wirkliche Luftverschmutzung. Heute kamen mehrere Meldungen über Chemtrails aus Deutschland. Ich habe sie in Ostösterreich auch überall gesehen. Möglicherweise ist einer der Gründe für die Chemtrails, Luftverschmutzung zu produzieren und diese dann den Autos anzuhängen.WE.

[17:25] Leserkommentar-DE:
Die Chemtrails werden zur Wetterbeeinflussung in Verbindung mit Haarp gebraucht. Chemtrails und HAARP sind die Wetter Manipulation und ohne Chemtrails, funktioniert HAARP nicht richtig. Es wird da auch sehr viel Aluminium in die Atmosphäre gebracht.

Aber das Wetter wird sicher nicht dauernd manipuliert. Diese intensive Sprüherei läuft schon seit Anfang Oktober fast durchgehend. Entweder geht es um psychologische Beinflussung der Bevölkerung, oder Erzeugung von Luftverschmutzung. Nachdem auch Silberverbindungen versprüht werden, soll so das neue Geld in die Luft geblasen werden? Man wird es uns nach dem Systemwechsel sicher sagen.WE.

[18:35] Leserkommentar-DE:
Auch bei uns im Osten (MV) wurde heute massiv gesprüht. Wir hätten ohne Sprüherei heute strahlend blauen Himmel gehabt. Danach wurde der Himmel wieder weiß und milchig und es kommt dann immer so ein merkwürdiger Wind auf. Ich war heute etwas länger draußen und habe jetzt wieder starke Atemwegsprobleme. Vielleicht gehört das auch zur Bevölkerungsreduktion. Die Schlafmichels nehmen das aber leider immer noch nicht ernst und rennen lieber zum Arzt.

Derzeit geht es wohl wieder um Temperaturanhebung. Die Wetterfrösche kennen sich auch nicht mehr aus, wird berichtet.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE:
Ich wollte Ihnen gerade was über Chemtrails schreiben und habe dann gesehen, dass Sie schon erwähnten, dass Sie heute von überall entsprechende Meldungen erhalten haben. Hier in Schleswig-Holstein war es heute oberkrass, so habe ich es schon lange nicht mehr gesehen. Und interessant ist dabei, dass ja auch die Temperatur im Moment deutlich höher ist als sonst im Februar. Wie damals im Oktober. Gibt es da womöglich irgendwelche Intentionen? Will man das Wetter wieder warm haben?

Für diese Wettermanipulation gibt es 7-10 Tage Vorlaufzeit. Es geht jetzt um Temperaturerhöung. In dieser Zeit sollte sich was tun. Die Systemlinge solllten jetzt wirklich das vom Wissenden lesen.WE.
 

[16:00] PI: Das neue Rekrutierungsprogramm grüner Ideologen heißt "FridaysForFuture" Schulschwänzerdemo Stuttgart: „Wer nicht hüpft, der ist für Kohle“

Hier sieht man wieder, wie enorm die grüne Gehirnwäsche im Bildungssystem ist.WE.
 

[15:00] Leserzuschrift-DE zu True Fruits Smoothie fliegt nach Rassismus-Vorwürfen aus Sortiment - Hersteller reagiert zickig

1 ... 2 ... 3 ... und raus bis du. Wieder Riesiger Empörungskoller der Gutmenschen. Dieser Fall zeigt die Macht der Medien auf, mit der sie Unternehmen geradezu brutal intolerant züchtigen und erpressen, auf die vorgeschriebene Antirassismus-Matrix einzuschwenken. Das Statement des Unternehmens auf die Rassismusvorwürfe hin ist absolut mutig und zeigt Rückgrat, das man bei den Gutmenschen kaum mehr findet, weil sie es vorziehen, mit dem vorgeschriebenen Denkstrom zu schwimmen. Mit Humor versucht man beim Unternehmen, die ätzende Rassismusvorwurf-Community lächerlich zu machen. Ich kann nur jedem raten, mit der Verwendung der Farbe schwarz in Zukunft sehr sparsam umzugehen, denn es könnten daraufhin von eben jener linken Community massive Rassismusvorwürfe kommen, welche die eigene Karriere ganz schnell beenden. Aber wie sollen wir jetzt in Zukunft schreiben? Schwarze Schrift auf weißem Grund ist genauso rassistisch wie weiße Schrift auf schwarzem Grund (noch schlimmer)! Und farbige Tinte auf andersfarbigem Papier, das geht für einen Patrioten gleich gar nicht, denn das wäre ja ein Fake ... Vortäuschung von Gender und Regenbogen-Stimmung. Wie man es also macht, es ist falsch und vermutlich auch noch rassistisch. Ich nehme dieses Unternehmen in meine Liste der Helden auf, die der Matrix Paroli bieten.

Was soll eigentlich an einer schwarzen Flasche mit weisser Schrift rassistisch sein? Die, die solche Vorwürfe machen, wollen sich so wohl in die Medien bringen.WE.
 

[12:40] MB: Mutter ist kein weiblicher Begriff mehr plus weitere Genderperlen

Männer können ab sofort „Mutter“ genannt werden, da der Begriff seine Geschlechtsbezogenheit verloren hat, so ein Regierungsanwalt bei der Verhandlung einer transsexuellen Frau, die nach ihrer Umwandlung zum Mann ein Kind zur Welt brachte und durchsetzen will, dass sie auf der Geburtsurkunde als Vater eingetragen wird.

Schauplatz dieser Gender-Story ist wieder einmal Großbritannien.

[13:35] Frankreich steht dem aber auch in nichts nach: French Schools to Replace ‘Mother’ and ‘Father’ With ‘Parent 1 & 2’

[13:55] Leserkommentar-DE:

Und damit hat man dann automatisch eine Reihenfolge - ist 1 die Mutter (wahrscheinlich) oder der Vater? Ob damit alle Ethnien einverstanden sind? Und dann hat man vielleicht Stief 1 (statt Stiefmutter) oder den 2 von dem 2 (Vater vom Vater = Opa)? Grauslich.

[14:50] Man sieht hier den Schwachsinn der heute herrschenden Klasse.WE.

[19:50] Der Bondaffe:
Servus, Das die Grüne Ideologie Begriffe wie Eltern, Vater und Mutter aus Gesellschaftsauflösungsgründen loshaben will ist uns mittlerweile allen geläufig. Nur welche Ersatzbegriffe soll man nehmen und wären der Ideologie entsprechend treffend? So hätte ich einen Vorschlag. Er ist Grün, er ist tierlieb, er ist tolerant, er ist bio und er hat Power. So plädiere ich dafür, daß alle Grünen Kinder und alle Intersexdings ihre natürlichen Erzeuger "Hengst und Stute" nennen dürfen. Das wäre absolut fair.

Wir werden dezeit von Idioten regiert, aber nicht mehr lange.WE.


Neu: 2019-02-15:

[12:00] Leserzuschrift-CH zu Dürfen Klimastreikende mit dem Flugzeug auf Maturareise?

So viel gequirlte Sch..sse in ihren Hohlbirnen geht fast nicht mehr. Von der linken Lehrerschaft manipulierte Schüler, die ihren nächsten Städtetrip mit Papas Kohle bereits gebucht haben. Die beim Nachhause kommen nach dem Protest schnell ihr neustes Smartphone an die Steckdose hängen und noch so gerne protestierend die Schule schwänzen statt etwas zu leisten. War schon zu meiner Studienzeit so. Während wir wenigen seriös studierten und auf die nächste Prüfung büffelten, organisierten diejenigen von der Schwafel-Sozi-Studienrichtungen ihre Proteste und Versammlungen Joint rauchend. Sollen sie doch die Produktion der Autoindustrie kappen und Autofahren ganz verbieten. Spätestens wenn ihre Eltern den Job verlieren und sie nicht mehr schmarotzen können, kapieren sie‘s vielleicht. Oder auch nicht, weil sie bereits verblödet sind.

Bei den Grünen ist Heuchelei üblich.WE.
 

[10:45] PI: Entsetzter Vater einer Schülerin schreibt an Erzdiözese Islamische Gehirnwäsche an niederbayerischer Grundschule?

[13:15] Leserkommentar-DE:
Die Homepage der besagten Schule ist offline, um sich dem Shitstorm nicht aussetzen zu müssen. Das nenne ich mal Rückgrat von den Arschkriechern! Erst die Köpfe der Kinder arglistig verseuchen und sich dann nicht der Konfrontation stellen! Weg mit diesem Pack!

Die haben wohl nicht gedacht, dass das in Medien kommt.WE.
 

[10:40] Jouwatch Ein „Klimasünder“ verteidigt sich gegen Grünschnäbel


Neu: 2019-02-14:

[15:00] Silberfan zu Butter ist Klimakiller Nummer 1

Um ein Kilogramm Butter herzustellen, müssen laut dem Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung bei konventioneller Tierhaltung bis zu 24 Kilogramm CO2-Äquivalente ausgestoßen werden.

Zum Glück interessieren uns diese "Widersprüche" nicht, aber andere bekommen nun sicher Schnappatmung, ob der großen CO²-Gefahr die von Butter und Käse ausgeht...

[15:45] Leserkommentar-DE:

Das Verbot von Butter ist in Sichtweite, nachdem die Gutmenschen mit ihrer Veganerei so richtig in Fahrt gekommen sind. Als Argument muss dann halt die Kohlendioxid-Bilanz herhalten. Die nächste Industrie auf dem langen Verbotsfahrplan ist die Landwirtschaft, einer der letzten Bereiche, wo es Patrioten und bodenständige Menschen gibt. Gleichzeitig können so die Großkonzern-Margarine-Gifthersteller in die Bresche springen. Ich kenne da Gutmenschen, die schon lange Butter auf die interne Verbotsliste gesetzt haben und die fade und chemie-beigeschmackige Margarine für gesund halten und zum Vegetarier-Gottestum erklärt haben. Genau deshalb ist bei mir Margarine ein patriotisches No-Go. Bei mir hat Butter die beste Konnotation, von wegen Klimakiller. Dagegen ist Margarine ein richtiger Gesundheitskiller. Und das zählt mehr.

Ein grüner Albtraum: Butterkonsum als stiller Widerstand gegen die Bevormundung der Klimalobby, vielleicht sogar noch nach Hause transportiert mit einem Diesel-PKW.

[16:50] Leserkommentar-DE:

Ich kann nur jedem empfehlen sich in der ZDF Mediathek die Sendungen von Sebastian Lege (Die Tricks der Lebensmittelindustrie) anzusehen. Da war erst vor kurzem dem Thema streichzarte Butter und vegane Butter das Thema. Wenn man sieht was da alles beigemischt wird um die Butter light bzw. streichzart zu bekommen, da kann es einem schon mal hochkommen. Wie dann vegane Butter hergestellt wurde da hatte Hr. Lege in die Runde gefragt ob das wirklich gesund sei was sich da so mancher Veganer einwirft. Gerade was sich da die Veganer alles so einwerfen, da sollte das Gesundheitsministerim überdenken diese Lebensmittel zu verbieten, da gesundheitsschädlich. Die Sendungen sind für mich ein absolutes Muss.

Wir wollen jetzt keine Diskussion über die Gesundheitsschädlichkeit diverser Nahrungsmittel starten. Bei diesem Thema ist das ohnehin überflüssig, da es keinen Grund gibt, nicht zur herkömmlichen Butter zu greifen.
 

[10:15] PI: Notizen aus der Provinz: Gutmenschen in voller Fahrt


Neu: 2019-02-13:

[13:50] MB: Laut neuem Buch sind achtzig Prozent aller Priester im Vatikan schwul

[14:00] Daher müssen in der Nacht die Quartiere der Schweizergarde zugesperrt werden, weil sonst die Priester eindringen.WE.
 

[9:20] BS: Witz der Woche: Umweltbundesamt fordert geringere Viehbestände für Klimaschutz

Die Forderung zur Reduzierung der Humanbestände ist wohl nicht mehr weit.


Neu: 2019-02-12:

[18:25] Leserzuschrift-AT: Nächste Welle in Sicht!

Nach der "Ins-Sozialsystem-Flüchtlings-Welle" droht schon die nächste Welle auf die leidgeprüfte Bevölkerung zuzurollen!

Es ist die "Umerziehungs-Welle" aus der Hand trittbrettfahrender linksradikaler Gründämagogenpseudoschriftsteller der 2. Garnitur - welche seit der Flutung 2015 die Zeit genutzt haben, um Tränendrüsenmärchen der Marke "Ihr-bösen-MAXIS-wollt-uns-edle-Braune-nicht-euer-Land-überlassen" zu erphantasieren!

So haben wir uns nicht nur in den jüngeren Vergangenheit immer öfter über "merkelwürdige" Handlungsstränge gewundert, in welchen die Einheimischen verdächtig häufig die Bösewichte & Täter waren, während die Braunen als wahre Vorbilder an Moral & Anstand dastehen durften...!?! (Also eine exakte Verdrehung der Wahrheit um 180° - aber bei der manipulativen Umdeutung waren die Linken immer Weltspitze!)

Sondern wir werden in den nächsten Wochen und Monaten mit einem medialen moralischen "Zeigefinger-Feuerwerk" der Sonderklasse rechnen dürfen. Die Millionen an Förderungen für POLITISCH KORREKTE AUFTRAGSWERKE wurden ja schon IM VORFELD überwiesen, und jetzt "liefern" die "GRÜNSTLINGE" gnadenlos ihren UMERZIEHUNGSKUNST- & FILMMÜLL... (Für irgendeinen "Öko-Award" wird es ganz sicher schon reichen.)

Aber Hauptsache, dass diese Publikumsbeschimpfungselaborate aus dem Topf der RUNDFUNKZWANGSEINNAHMEN geflossen sind...

Wie wäre es Hr. EICHELBURG, wenn dann unsererseits eine "linkskorrekte Doku" über so manchen Kommüllitonnen-Künstler aus dem Begleitfahrzeug angefertig wird: "DER LANG MARSCH NACH WORKUTA" (Der Titel "MEIN KRAMPF" erscheint mir magnesiummangelbedingt zwar als wahrscheinlicher, ist aber politisch leider nicht korrekt! Im Innersten hoffen wir natürlich letztendlich auf den realistischeren Titel: "NUR EINER KAM DURCH" Wobei die letzten geröchelten Worte des jeweils Gescheiterten dann als Kopie in jedes Filmarchiv übermittelt werden... natürlich NICHT zur allgemeinen Erheiterung...)

Überall wird gerade zugespitzt. Auch bei jeglicher, linke Dekadenz.WE.
 

[14:20] MB: Die Klimapropaganda wirkt: Ein Drittel aller Frauen hat Angst und will wegen dem Klimawandel auf eigene Kinder verzichten

[14:30] Der Bondaffe:
Von mir aus, das ist deren eigene Entscheidung. Nur dann müssen die Damen auch aufs Ficken mit ihren wilden Hengsten verzichten. Wenn die Damen keine Kinder wollen, dann sollen sie doch ins Kloster gehen.

Ja, das Kloster ist für die richtig.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:
Sagen wir es mal etwas anders, grösstenteils nicht wegen dem Klimawandel. Wer dem Kind etwas bieten will, benötigt da auch etwas Geld und da bleibt nach den Abzügen nichts mehr übrig. Und das Geld was da benötigt wird, das geht leider an den Staat. Ich kenne viele die gerne ein zweites Kind hätten, sich das aber nicht leisten können. Den Klimawandel gibt es nicht, aber einen Staat der einen das Geld aus Tasche zieht schon.

Das gilt für die, die die Steuern erarbeiten müssen.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Oh Gott was waren das noch Frauen vor 75 Jahren, der Mann war im Krieg sie mussten den Bauernhof bewirtschaften und bekamen noch nebenbei Kinder obwohl alles zerbombt wurde und der Feind vor der Tür stand. Man kann nur Abscheu von diesen Trutschen haben die heute Angst vor dem von Ihnen gemachten Klimawandel haben solche Frauen wie damals kam nur der Traum eines echten Mannes sein.

Die harten Zeiten kommen bald wieder.WE.

[18:40] Der Bondaffe:
Zu mir hat man in meiner Kindheit immer gesagt: "Hüte Dich vor den Gezeichneten". Heute als Mittfünfziger sage ich das jedem jüngeren Mann als weiser Ratgeber etwas verändert: "Hüte Dich vor den Tussis". Von "richtigen Frauen" hier in diesem Land will ich nicht sprechen, die sind Mangelware. Das gilt für Männer genauso. Nur der Begriff "Tussi" trifft das eben so gut, es sind wohlstandsverwöhnte, materielle Gören der Spaßgesellschaft. Mit denen kann man nichts anfangen. Ich kenne nicht einige, ich kenne da viele "transformierte, grün-weichgespülte, zombiehafte, an Frauen erinnernde Wesen", die zu nichts Nutze sind. Denen redet man ein, daß sie "Schuld an der Klimaerwärmung" sind und die integrieren das in ihr Leben. Die glauben tatsächlich, was sie denken.

Die werden alle bald durch eine  harte Schule gehen.WE.
 

[10:30] Achgut: Wie heile ich den Ökowahn meiner Kinder in nur 10 Minuten?

Die Indoktrination über das Schulsystem ist einfach enorm.WE.

[11:00] Krimpartisan:
Dieser Artikel erinnert mich fatal an das alte Sprichwort: Heiliger Sankt Florian! Verschon mein Haus. Zünd's and're an!


Neu: 2019-02-11:

[16:00] MB: Staatlicher Irrwitz mit System: Männergefängnis. Frauengefängnis... Gendergefängnis!

[13:15] MB: Studentenzeitung aus Yale macht auf Stasi und regt im Kampf gegen den weißen, heterosexuellen Mann zum Sammeln von Kompromaten an

Lesenswert. Wahrscheinlich sind es auch in Yale die Linksextremen, die die universitätseigene Zeitung "Yale Daily News" für sich vereinnahmen.
 

[9:40] Kurier: Volksschul-Malbuch mit arabischen Texten erregt die Gemüter

Diese Volksschul-Indoktrination aus Kärnten hat nicht nur arabische Texte, sondern ist auch voll vom anderen linken Schwachsinn.WE.


Neu: 2019-02-10:

[19:40] PI: Frankfurt: Verdi-Oper hoch subventioniert als primitiver Agitprop

Weil sie aus Steuergeldern subventioniert werden, können sie solchen linken Dreck bringen.WE.
 

[14:00] MB: Genderdystopie ante portas

[13:50] Leserzuschrift-AT zu Nazi-Lied-Experte doziert jetzt über Gabalier-Hits

Als nächstes müsste dann wohl zwingend eine Hausdursuchung bei Andreas Gabalier erfolgen, mit COBRA, Schäferhunden, WEGA, und Bundesheer...

Seit Jahrzehnten vergiften sogenannte "kritische Liedermacher" und linke Musikbands die Herzen und Hirne der Menschen, zündeln und provozieren, und verbreiten ungestraft ihren Hass auf Bürgertum, Familie, Heimat und alles "Rechte", werden hofiert von ORF und Medien. Aber wehe, es zieht einer Lederhosen an und singt volkstümlich... - dann steht der Ausbruch des neuen "Dritten Reiches" offenbar unmittelbar bevor. Diese Schieflage und Unausgewogenheit ist unerträglich.

Nur die Linken dürfen alles.WE.

[16:25] Leserkommentar:
Bei Gabalier werde sie es sich gut überlegen ob sie gegen diesen offiziell vorgehen, der Mann ist sehr beliebt und hat eine riesige Fanbasis. Aber gehetzt und getreten wird natürlich bei jeder Gelegenheit gegen Ihn. Wir alle hoffen gemeinsam mit Ihm auf das Ende dieses linken Verbrechersystems welches nur am Wohlergehen von Kriminellen, fanatischen Religionssekten und abartigen Perversen interssiert ist.
Der normale Mensch ist für die ein pöhser nazieh der sie bei ihren Hobbys stören könnte.

Die Linken dreschen aber auf alles ein, was nicht links ist.WE.
 

[10:40] ET: Helmut Novak: Wie dekadent sind wir eigentlich? – Teil 1

[10:40] ET: Helmut Novak: Wie dekadent sind wir eigentlich? Teil 2


Neu: 2019-02-09:

[9:10] BZ: Gefährliches Kunstprojekt? Berliner Clan-Map zeigt Sightseeing-Hotspots krimineller Großfamilien


Neu: 2019-02-08:

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Justizsenator plant exklusiven Berlinale-Abend im Gefängnis

Der grüne Senator verfolgt mit seinem Einsatz für die Berlinale hinter Gittern ein politisches Ziel. Es gehe darum, „das Leben in der Haft dem Leben in Freiheit ein Stück weiter anzugleichen“, erklärt er dazu.

Zwischen dem großen Gesinnungs-Gefängnis für Patrioten (Zensur, Denunziation, Hetze) und den echten Gefängnissen für Kriminelle ist wirklich nicht mehr viel Unterschied. Gesinnungsethisch hat man längst Patrioten zu Verbrechern und Nahtziehs instrumentalisiert. Und Berlin schießt wieder mal den größten Dekadenz-Vogel ab. Ist denn dem Herrn Senator nicht die Idee gekommen, dass er mit seinen Initiativen zum angleichen der Lebensverhältnisse die Haft zu einem Erlebnis macht und damit die Hemmschwelle für neue Verbrechen noch stärker senkt? Vielleicht will er das sogar müssen? Wenn jetzt auch noch die Politik wie hier Kriminelle als "zu schützende und diskriminierte Minderheit" entdeckt, dann gute Nacht dieses Land. Die Justiz in grünen Händen? Exklusiver (schlimmer + dekadenter) geht nimmer.

Berlin. Das muss man nicht kommentieren.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Die sollen den Justizsenator gleich im Knast lassen und sein Betteln und Flehen überhören. Er möge bitte für alle Zeiten drin bleiben!
 

[10:00] Achgut: Miles and More: Der Jetset der Pharisäer

Diese Intelligenzija unterrichtet unsere Kinder und Enkel. (...) In diesem Rahmen wird am 8. Februar (Freitag) der Warme-Pulli-Tageingeführt. An diesem Tag bleibt die Heizung ausgeschaltet, in der Schulzeit und im Nachmittagsbereich. Daher ist es wichtig, dass Ihr Kind sich warm anzieht, damit es auch in den Klassenräumen nicht friert. Es ist alles erlaubt (z.B. Schal, Mütze, lange Unterhose, Tee in Thermosflaschen...), was warm hält.

In den Büroräumlichkeiten eines allseits beliebten sozialen Netzwerks soll es dauerhaft nur 15 Grad haben, um die Produktivität zu steigern. Vielleicht funktioniert das ja auch in Schulen.

[10:30] Krimpartisan:

Ach, was wird die Intelligenzija jubeln, wenn sie bei minus 30° in Workuta Freitags bei abgeschalteter Heizung werkeln darf... bis der krankhafte Schweiß der Endzeitdekadenz aus allen Poren bricht. Wenn ich das noch erleben darf...dann, ja dann hat mein Leben sich gelohnt!

[12:50] Leserkommentar-DE:

Man muss sich nur einmal vorstellen, dieser Warme-Pulli-Tag würde nicht für den Klimwandel eingeführt, sondern zum Sparen von Geld in Hartz4 Haushalten. Selten wirkt der kommunistische Impetus dieser Leute durch wie in diesem Fall: Wenn diejenigen "leiden", die sich zum überwiegenden Teil selbst in die Situation gebracht haben, dann wird laut aufgeschrien. Wenn aber alle in trauter Gleiheit leiden dürfen, dann ist es eine gerechte Sache. Das einzig "schöne" daran ist, dass sie dabei ein paar Frauen als Wahlmasse verlieren werden. Denn die frieren deutlich schneller und mehr als Männer.

[13:30] Den Grossteil der heutigen Lehrer wird man wegen Linksverblendung in Zukunft nicht mehr brauchen können. Vielleicht hilft drastische Umerziehung.WE.


Neu: 2019-02-07:

[13:00] ET: #MeToo: Alice Schwarzer stellt Ski-Legende Moser-Prölls Glaubwürdigkeit infrage – und macht selbst unwahre Angaben

Die Schwarzer greift einfach gerne an.WE.
 

[10:30] Leserzuschrift-AT zu Wirbel um „rassistischen“ Pulli von Gucci

Man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll. Eine schwarzer Pullover mit Haube (oder was das halt sein soll) ist schon rassistisch. Abgesehen davon, dass das Ding potthäßlich ist, was kommt als nächstes?

Schweineteuer ist das Ding auch.

[10:35] Der Bondaffe:
Das Ding ist eindeutig "sexistisch". Wahrscheinlich eine der Ausgehuniformen einer satan. Hölle.

[13:35] Der Mitdenker:
Mein Ofen ist auch rassistisch. Der hat ein schwarzes Rohr. Und - huch - ich bin von rassistischen Gegenständen umgeben. Eben schaue ich auf meinen Drucker - der Böse ist ganz in schwarz !

Diese Gesellschaft spinnt in grossen Teilen.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Diesen Artikel muß man ausdrucken und in den Safe legen. In 5 Jahren wird man darüber lachen und sagen: Mensch war die Gesellschaft krank! Oder nein: Mensch waren die Genderidioten gaga!

Das Interessante am Artikel ist, dass Gucci das Produkt sofort zurückgezogen hat, als Rassismus-Vorwürfe aufkamen.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Warum das Bildungssystem immer schlechter wird


Neu: 2019-02-05:

[18:00] MB: Männerhass heute: iPhones bekommen „Kleiner-Penis-Emoji“ - Wo bleibt das „Brett-mit-Warzen-Emoji“?

[18:20] Leserkommentar-DE:
Zur fulminanten Meldung über die Aktualisierung der „Emoticons“ durch Apple („MB: Männerhass heute: iPhones bekommen „Kleiner-Penis-Emoji“) – auch dies ist ein Zeichen der untergehenden Gesellschaft. Diverse Emoticons mit Waffensymbolen wurden sukzessive abgeschafft (und durch Wasserpistolen ersetzt). Beliebigkeit, Gendersprech und fehlende Wehrhaftigkeit kennzeichnen sozialistische Hybris. Alles Gute und Dank!

Dass Apple links ist, ist ja bekannt. Vielen Dank für die Spende an den Leser. Weitere Anwaltsrechnungen kommen noch.WE.

[19:30] Salesman:
Hier kommen die neuen Emojis für Smartphones in 2019. Jedoch wurde geflissentlich auf einige aussagefähige Emojis verzichtet, wie beispielsweise Moslems die Schwuchteln vom Hochhaus stürzen oder Kufar schächten
 

[18:45] Jouwatch: Frankfurt: Gleichgeschalteter Kulturbetrieb gegen „Rechts“

[8:00] Leserzuschrift-DE zu Anti-Deutschland-Kaffeebecher: Shitstorm gegen Jusos

Mit solchen Aktionen schafft es die SPD locker leicht, die 5 % – Hürde des Wähleranteils mit Bravour zu unterschreiten. Man sieht, wie die Jugend auf Links und damit auf Kampf gegen jeglichen Patriotismus geimpft und gehirngewaschen wurde. Ihre Mantras sind .. bunt, tolerant, queer, grenzenlos, gegen rechts, nie wieder Deutschland. Ein Gutes hat es: Sie zeigen so offen ihre staatszerstörende Lebensweise auf und ordnen sich selbst in radikale Gefilde ein.

Es ist bekannt, dass die Jungen unter den Linksparteien noch fanatischer sind.WE.

[8:35] Der Mitdenker:
Hurra ! Die Frau aus dem Trio infernale hat wieder 2.000 Wähler weniger.
Gut gemacht ! Und, wie schon mal geschrieben, wenn diese "Wer hat Euch verraten ?"-Partei bei 4,9% ist, dann wird hier eine noble Flasche aufgemacht.
Die Zeit, daß sauer erarbeitetes Deutsches Geld, genannt Steuern, an Parteien fließt, um idiotische Wahlplakate zu bezahlen, ist sowieso bald vorbei. Wir brauchen keine Menschengruppen, die sich Parteien nennen, in Saus und Braus leben, in Wirklichkeit jedoch 3 oder 400.000 Mitglieder haben, die dann 70 Millionen repräsentieren. Der Selbstbedienungsladen muß schnellstmöglich geschlossen werden.

Das sollte dieses Frühjahr noch kommen.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Wieso sind die Jusos noch in Deutschland, wenn sie das Vaterland nicht die Bohne interessiert, so wie es auf dem Kaffeebecher steht? Wie dämlich kann man sein...? Die können von mir aus gerne auswandern, glaube aber kaum, dass die jemand haben möchte!

Weil sie nur in Deutschland politische Karriere machen können.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE:
Weil dieses Land, welches Sie verachten, der einzige Ort ist wo diese Nichtskönner und Schmarotzer als Parasiten bequem von den Menschen leben können welche Sie so sehr hassen und verachten. Die Verlogenheit an sich, ständig über Deutschland hetzen aber alle Annehmlichkeiten bereitwillig mitnehmen. Abschaum ist sowas....

[17:00] Leserkommentar-DE:
Solchen Leuten sage ich immer: "Geht doch mal mit gutem Beispiel voran, und bringt euch selber um. Wir haben euch dann los und es gibt weniger Deutsche! Also sozusagen eine WIN/WIN Situation! Also los gehts!"
Leider sind deren Gesichter nach dieser Antwort immer ratlos mir gegenüber. Einfach zum schießen. Nicht ärgern, sondern sich lustig machen, anders hält man diesen Schwachsinn eh nicht mehr aus.

Solche Antworten erwarten sie wohl nicht...


Neu: 2019-02-04:

[18:30] MB: Ein Mitglied einer aus Indien stammenden "antinatalen" Bewegung mit dem Ziel der menschlichen Selbstausrottung will seine Eltern verklagen, weil sie ihn zur Welt brachten

[18:15] PI: Impotenter Konformismus statt kreativer Kunst Das Elend des politisch-korrekten Kulturbetriebs

[18:15] PI: Schule bekommt Geld von der Stadt für gelebte Umwelthysterie Düsseldorf: Frieren fürs Klima – Grundschule fährt Heizung runter

Die grünen Totalidioten sind im Schulsystem.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:

Warum dreht man denn bei den Flüchtlingsunterkünften die Heizung nicht runter? Oder im Dussel-Rathaus? Oder in den Quatschbuden?
 

[8:00] Andreas Unterberger: Gleichheit: Die gefährliche Fata Morgana


Neu: 2019-02-03:

[18:00] PI: Profiteure der Umvolkung Warum protestiert niemand gegen die Kirchen?

[15:00] MB: Unidozentin verlangt von Studenten normales Verhalten im Hörsaal und wird dafür auf Betreiben ihrer Kollegen wegen „Rassismus“ suspendiert

[14:50] Focus: Trotz heftiger Kritik für "Lederhosn-Lausbua" Valentin-Orden für Andreas Gabalier: "Alpen-Elvis" fordert trotzig "mehr Wertschätzung"


Neu: 2019-02-02:

[19:20] ET: Es hilft kein Drucksen und Genieren – ein jeder muss mal pubertieren

Der politische Mainstream (keineswegs aber die schweigende Mehrheit) ist linksgrün, multikulti, islamophil, infantil ökologisch, fortschrittsfeindlich, hypermoralisierend und deutschenfeindlich. Schade, dass weite Teile der heutigen Jugend blind im Strom mitschwimmen.

Die wissen alle nicht, von wo das stammt.WE.

[20:00] Krimpartisan:
Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen!
 

[14:25] ET: Andreas Gabalier über seine Kritiker: „Die selbst ernannten Toleranten sind oft intolerant“

[13:40] MB: Jordan Peterson über den nutzlosen Kampf gegen den Klimawandel (inklusive Seitenhieb auf Deutschland)

Das ist einmal eine realistische Betrachtung der Dinge.


Neu: 2019-02-01:

[16:30] ET: Der „verfluchte“ Schuh – muslimischer Übereifer in Petition? Nike-Air-Schuhsohle angeblich mit Allah-Schriftzug

[16:30] MB: Britische Regierung zwingt Universitäten zur Einhaltung des Rassengleichheitsgebots bei der Notenvergabe


Neu: 2019-01-31:

[17:30] MMnews: SPIEGEL fordert Klimagerechtigkeit

[16:10] ET: Wahlkampfforderung der Grünen umgesetzt: Hessische Schulen dürfen künftig auf Noten verzichten


Neu: 2019-01-30:

[17:10] Leserzuschrift-AT zu Klimaschutz: Arnie fordert „mehr Anstrengung“

Jeder von uns sollte schnellstens einen Kredit aufnehmen, sich ein Privatflugzeug kaufen und damit rund um den Globus fliegen und überall die Menschen über die zunehmende Luftverschmutzung aufklären! Die gute Sache duldet keinen Aufschub! Auch auf Weltreisen mit Traumschiffen sollten wir Vorträge halten und immer wieder sollten wir Experten wie Al Gore, Arnold Schwarzenegger oder die Obamas zu Veranstaltungen einladen.

Schließlich geht es um das Überleben der Eisbären! Und das sollte uns allen ein Anliegen sein. Wir könnten z.B. auch die Robbenjäger mit Spenden unterstützen, damit sie den bedrohten Eisbären gutes Futter zur Verfügung stellen können.

Warum Arnie das macht oder machen muss, wissen wir leider nicht.WE.
 

[17:10] ET: „Cicero“-Rangliste: Peter Sloterdijk ist wichtigster Intellektueller Deutschlands

[15:45] Mannheimer-Blog: Globale Temperaturen sinken das zweite Jahr in Folge: Die stärksten zwölf im Jahre 2018 wider­legten Klima-Angst­mache-Behaup­tungen

Die Klimalüge ist ein Instrument globalistisch orientierter Regierungen, ihre Bevölkerungen in steter Schuld zu halten – und damit besser manipulieren zu können. Sie ist die säkulare Variante der kirchlichen Ur-Sünde – mittels derer die Kirche ihre Gläubigen 2000 Jahre lang erfolgreich drangsalieren konnte.

So funktioniert es, aber es stammt aus dem Systemwechsel-Drehbuch.WE.
 

[9:35] "Soziale Gerechtigkeitskrieger" und ihr Weltbild: Leserbrief aus Wien

[10:25] Krimpartisan:

"Der Umstand, dass da auf einmal gleich mehrere Leute auf mich losrennen, die mich und mein Blog überhaupt nicht kennen, deutet für mich auf eine konzertierte Aktion hin."
Ja, da hat der Herr Danisch wohl Recht...die konzertierte Aktion gegen mehr oder weniger alle, die nicht die EU-Mainstream-Meinung vollinhaltlich vertreten, ist nicht mehr zu übersehen. Das waidwunde und todkranke System schlägt erbarmungs- und sinnlos um sich. Alles was gegen NWO, EU und NGO's ist sowie den lächerlichen Bullshit wie Klimaschwindel, Dieselvernichtung, Elektroautowahn, Genderismus, Islamkult etc.etc.etc.pp. nicht "glauben" will, muß vernichtet werden. Wir sehen das Ende im Führerbunker unmittelbar bevorstehend! Nur daß diesmal Millionen Menschen gleichzeitig ihrem Bunkerkoller erliegen werden.

[12:45] Nachdem der Zusender von der TU Wien einen Magister und keinen Dipl. Ing. hat, ist er vermutlich ein Schwafelwissenschaftler. Diese sind meist links.WE.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Nicht nur an den Unis Herr Danisch, nein vor allem in der Politik, den Konzernen, den Medien und auch den Kirchen kommen nur noch solche, welche krank sind oder Dreck am Stecken haben nach oben und dienen dann als Vorbilder der Jugend. Wenn das Pendel jetzt nicht endlich massiv zurückschlägt ist es zu spät, da dieser irre linksrotgrüne Krebs unsere gesamte Gesellschaft vergiftet und unsere Welt zerstört hat, was ja das offensichtliche Anliegen dieser dummen Kreaturen ist.

Ein Grund ist auch, dass die Linken gerne in ihrer Blase leben.


Neu: 2019-01-29:

[20:00] ET: „Digitale Bildung“: Der abschüssige Weg zur Konditionierungsanstalt

[17:15] Krone: Vorstoß in Bayern: Erste Schulen bald mit WC fürs dritte Geschlecht

Der dekadente Schwachsinn nimmt kein Ende.WE.

[18:20] Krimpartisan:
Scheißt das dritte Geschlecht aus dem Mund??? Oder warum gebrauchen diese verrückten Kreaturen eine Sonderbehandlung? Apropos Sonderbehandlung...da hätte ich einen Vorschlag!

[20:00] Der Bondaffe:
Wenn es heißt "Ge-Schlecht" meinen die in Bayern Verantwortlichen wahrscheinlich eine Toilette, in der sich die ganzen Besoffenen und Gilfter entleeren können. Also häußtsächlich oral. Das würde bedeuten, "Kotzbecken" alleine genügen. Das Thema ist ja auch zum Kotzen. Soll doch der FC Byern in der Allianz-Arena mit gutem Beispiel vorangehen. Wo sind die intersexullen Fans des FCB? Bin icht überhaupt FCB-Fan oder bin ich es nicht? Das wäre "Intersportlich". Und die Allianz-Versicherung? Wie kann man Intersexualität versichern? Die Allianz V. könnte es lösen. Zumindest steht dann im Kleingedruckten der Police, was dieses "Inter-Sexdings" überhaupt ist. Ich hab's immer noch nicht verstanden.

Die wissen es vermutlich selbst nicht.WE.

[20:10] Leserkommentar-DE:
In der Mehrzahl aller Schulen in D wäre man froh, wenn es wenigstens ein einziges sauberes und funktionierendes WC gäbe.
 

[17:15] Kurier: Das sind die Werbespots des Super Bowl 2019

Fünf Millionen US-Dollar sollen heuer 30 Sekunden Werbezeit während des Sportspektakels kosten. Viel Geld, doch die Konzerne reißen sich um die Werbeplätze.

Interessant ist, dass manche Konzerne diese teure Werbezeit für politische Botschaften verwenden.WE.
 

[16:00] Jouwatch: Staatsschauspiel Dresden: Hysterisches Anti-AfD-Gebrüll auf Steuerzahlerkosten

[10:45] ET: „Pathologischer Hass gegenüber andersdenkenden Kunstschaffenden“: Österreichs Vizekanzler kommentiert Streit um Valentins-Orden für Gabalier

[8:00] Leserzuschrift-DE zu „Fridays for Future“ Demo statt Unterricht – Sollen die Schüler bestraft werden?

Mit diesen “Fridays for Future” wird auch das Dieselbashing gefördert, das Automobil geächtet und der Klima-Okkult der Superreichen und One-World-Protagonisten gefördert. Eine solche Politisierung und Positionierung von Schülern und die damit verbundene zunehmende Gehirnwaschung im Sinne der Eliten sind abzulehnen. Auch der indirekte “Zwang” zum Mitmachen ist nichts anderes als DDR 4.0 und eine in die Fläche getragene Staatspropaganda, mit der Klima-Fakes verbreitet werden. Immerhin werden solche Propagandaveranstaltungen bei WELT mal hinterfragt, was zu begrüßen ist.

Das ist reine, linke Gehirnwäsche.WE.

[10:50] Leserkommentar-AT: Nicht nur, dass Kinder instrumentalisiert werden,

treibt die Schule einen Keil zwischen Eltern und Kinder. Der Diesel ist schlecht für das Klima, aber Papa fährt mit Diesel. In der Schule der geschürte Gruppenzwang, zu Hause das "Dilemma" Dieselauto. Den Kindern wird regelrecht der Boden unter den Füßen weggezogen. Die Spaltung der Familie nimmt neue Formen an.

Erfahren die anderen Kindern, die oder den seine Eltern haben ein mit Diesel betriebenes Auto, wird das Kind in der Schule von den anderen geächtet. Die Schule bereitet zusätzlich noch den Nährboden für Mobbing, ausgetragen auf den Schultern der Kinder. Nicht einmal mehr vor Kindern hat dieses Verbrechersystem nur einen Funken Anstand und Respekt. Ausgeführt unter dem Deckmantel Demokratie, Meinungsfreiheit, Grundrecht und Rechtsstaat. Pfui!!!

Reine links-grüne Indoktrination...


Neu: 2019-01-28:

[19:00] Kurier: Warum die Formel 1 schon wieder vor dem Verkauf steht

Prestigegeile Manager haben sie wohl gekauft.WE.

[20:00] Der Silberfuchs:
Die Alteigentümer haben sich von faulen Krediten getrennt und dafür noch eine Entschädigung erhalten! Gutes Ding.
 

[13:45] Jouwatch: Im Iran wurde wieder ein Schwuler aufgehängt – wo bleibt der Aufschrei der Queer-Community?

[12:45] Jouwatch: Akif Pirinçci über den Umgang von Idioten mit dem Nobelpreisträger James Watson


Neu: 2019-01-27:

[19:45] MB: Gender VS Islam: Muslimische Eltern in Birmingham geschockt über Lehrinhalte von Schwul bis Männerhass

[15:35] ET: Du sollst keine anderen Bösewichte neben dem Nazi haben

[9:00] Gipfel der Dekadenz: Ökosexuelle wollen die Erde retten, indem sie Sex mit ihr haben

[10:20] Leserkommentar-LU:
Ich hoffe dass die Menschheit sehr bald diesen wahnsinnigen Ökofreaks ein Ende bereiten wird, bevor diese wahnsinnigen Ökofreaks der Menschheit und dem Universum ein Ende bereiten werden.

Das hoffen wir alle.WE.

[10:30] Krimpartisan:
Irrtum! Nicht diese wahnsinnigen Ökofreaks werden der Menschheit und dem Universum ein Ende bereiten, sondern das Universum wird den wahnsinnigen Ökofreaks ein sehr baldiges und extrem böses Ende bereiten!!!


Neu: 2019-01-26:

[16:30] PI: Der innere Kompass für „mitmenschlich und dummsozial“ ist verlorengegangen Bayerns Schickeria watscht Söder ab und feiert Schleuser-Kapitän

[14:50] Leserzuschrift-DE zu Deutschland, ein Narrenschiff

Autodestruktionskrieg gegen den weißen Mann und seine (Diesel-)Technologie, gegen nicht halales Fleisch (Schweinefleisch muss weg, siehe neue Kantinen- und Weihnachtsgeschenke-Vorschriften), gegen weiße Mannschaften und Sportler (werden durch Farbige ersetzt), gegen den Besitz des weißen Mannes (hierfür die zugelassenen Einbrüche von Migranten), gegen seine Fortpflanzung (Gender, Ehe für alle, Umweltreligion als Nachkommensbremse, familienfeindliche finanzielle Ausstattung ... 2 Gehälter reichen gerade für kinderlose “Familie”), gegen seine Interessen (AfD-Bashing, Marginalisierung als Nazi).

Diese Gesellschaft soo bewusst so aussehen, damit wir uns davor ekelen.WE.
 

[10:25] Danisch: Warum Millenials verhungern werden

[12:50] Krimpartisan:

Wenn es nicht so trostlos wäre...Oh man, was habe ich gelacht!

13:00] Der Mitdenker:

Welch herrlicher Schlußsatz ! Recht hat er, denn sie sind, Ausnahmen bestätigen die Regel, lebensuntüchtig. Die Frauen können kaum/nicht kochen, was soll's, in der Ecke steht die (schädliche) Mikrowelle und den Einkauf kann man doch gleich mit dem Hinunterschlingen von minderwertigen Mitteln (Nahrungs- wäre ein Scherz), gern auch im Auto sitzend, verbinden. Die Männer haben noch nie einen Spaten in der Hand gehabt, geschweige denn einen Tag Holz gemacht, sind Beamte oder -ähnliche und sobald der Blackout o.ä. kommt, ist Schicht im Schacht.

Sie realisieren nicht, daß es noch nie eine Generation gegeben hat, wo von Geburt bis Tod alles glatt ging, wähnen sich im neuen 1.000-jährigen Reich, wo es immer ALL Die guten Dinge an der Ecke gibt. Die Schwächlinge haben nicht gedient, haben gleichgeartete Freunde, wo man sich bei Edel-Italiener trifft und das Geld für's Überleben geht in Malle-Urlaube und utopische Ski-Ausrüstungen. Jungs, viel Glück!

[13:35] Die werden einfach vieles erstmals lernen müssen.WE.


Neu: 2019-01-25:

[16:50] MB: Generation Planlos-aber-Weltrettung

[15:00] MB: Sie sind weiblich, naiv und mögen Exotik? Wie wäre es mit einem Traummann aus Pakistan? Hier die Geschichte einer „Überlebenden“ (bitte nicht lachen, die Frau litt!)

[14:45] Anderwelt: Meinungsfreiheit? – Von wegen: Sagbarkeitsregeln, Maulkorb für Kritiker und Lehrverbot

[9:00] Achgut: Handball: Kartoffeln raus!


Neu: 2019-01-24:

[18:30] PP: Wird Europa am Ende doch „judenfrei“?

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Gendersternchen in Hannover „Die Frauen finden sich als Anhängsel wieder“

Der nun zu verwendende Stern ist Sprachterrorismus von Terrorist*innen. Was sich die Genderarchitekten da ausgedacht haben, können wir genüsslich unter Satire ablegen, ober eben unter Gendergeschwurbel-Dekadenz. Zeit für den Abbruch wegen spinnenden Akademikenden. Jedenfalls spinnenden die Rathausenden in Hannover. Diese Begriffe müssen wir uns aber einprägen: SPD-Angehörende, Gendersprachverhunzende, Gutmenschende.

Auch dieser Schwachsinn sollte jetzt bald enden.WE.

[18:40] Leserkommentar-LU:
die Gendersternchen glauben wohl auch noch höchst wahrscheinlich, dass sich das Universum an Sie anpassen würde, aber dabei muss sich ja der Mensch an die natürliche und göttliche gebundene linear Struktur des Universums anpassen und nicht umgekehrt. Die Erde ist ja rund, aber für manche wie die Gendersternchen ist die Erde schon wieder flach, obwohl die Erde ja für immer rund bleiben wird. Aber leider denkt der dekadente moderne Mensch von heute: „was nicht passt, wird passend gemacht!“. Weg mit diesem Chaossystem und diesen Chaotistinnen und diesen Chaoten

Nicht mehr lange müssen wir darauf warten.WE.
 

[8:00] Jouwatch: Hilfe! Die Rechten wollen die Volksherrschaft!

Der Artikel zeigt, wie man an Subventionen und Sendezeit kommt.WE.
 

[8:00] Presse: Weißwurst, Stars und etwas Politik- das Spektakel abseits der Streif

Wer derzeit in Kitzbühel nicht dabei ist, ist wohl kein Promi.WE.


Neu: 2019-01-23:

[18:00] Unzensuriert: Luther nicht der Erste: Bibel schon lange vorher in Straßburg und Klosterneuburg auf Deutsch

[10:50] Danisch über die Aufregung der Gender-Gerechtigkeitskämpfer: Ghostbusters 3

[8:20] Achgut: Schule schwänzen für das Klima

[13:05] Leserkommentar-DE:

So jetzt haben die Medien nach Dieselgate ihr Klimagate (auch Bayern2 Radio gerade) entdeckt. Die gehirngewaschenen Grünwähler ereifern sich und demonstrieren auf Teufel komm raus. Liebe Grüne, spart mal mehr Strom bei Euch, weniger Handy, kutschiert Eure Kinder nicht für 50 m hin und her und bedenkt: wir hatten auch schon früher Eiszeit, Tropenklima etc, weil diese Erde keine Maschine ist und das kleine Deutschland muss atürlich wieder die Welt retten! Und wenn man in China/Peking aus den Flieger steigt, kann man nicht atmen, vor Schmutz (selbst erlebt), die Chemtrails/Geoingeneering, die das Wetter auch maßgebend manipulieren, nicht zu vergessen. Die Naivität, mit der sich die meisten Deutschen noch Steuern lassen, kennt keine Grenzen!

[13:50] Es ist einfach eine Religion. Man propagiert sie, auch wenn man sich nicht selbst daran hält.WE.


Neu: 2019-01-22:

[16:00] ET: Studie: Vier von zehn Katholiken denken über Kirchenaustritt nach

[15:45] ET: FAZ-Analyse: „Informierte Öffentlichkeit“ ist so stark von allgemeinem Vertrauen erfüllt wie noch nie zuvor

Vertrauen Gebildete stärker in Politik, Medien oder NGOs als der Normalbürger, weil sie besser informiert sind – oder nur, weil diese mit ihnen eine Filterblase teilen? Das Edelman Trust Barometer 2019 stellt eine immer stärkere Diskrepanz in der öffentlichen Wahrnehmung fest.

Sie haben alle die selbe Gehirnwäsche.WE.
 

[15:35] Leserzuschrift-DE zu Gender Mainstreaming In Hannover gibt es ab sofort keine Lehrer mehr

Eines muss man den Linken lassen, sie sind wenigstens konsequent dabei, die maximale Dekadenzstufe auch wirklich zu erreichen und stehen kurz vor dem Endsieg des Genderismus. Höchste Zeit also zum Abbruch und Systemwechsel. Denn wer soll das lange noch aushalten können.

Man kann die Dekadenz offenbar noch steigern.WE.
 

[14:00] ET: Frank Hennig: Greenpeace und die Verantwortungslosigkeit als Geschäftsmodell

[9:00] Daily Franz: Das Patriarchat und die "toxic masculinity"

[8:30] Leserzuschrift-DE zu US-Uni verhüllt Wandgemälde nach Rassismus-Kritik

Und jetzt kommt das neue Klischee: Der weiße Mann hat sich gefälligst in unterwürfigster Haltung und mit Steuergeldern dienend und kritiklos gegenüber den neuen Göttern (Migranten) zu verhalten. Die frühere Haltung fällt der Zensur zum Opfer und wird kurzerhand zum Rassismus deklariert und damit verboten. Was wir hier sehen, ist das Analogon zur Bücherverbrennung 1933. Noch werden die Gemälde nur verhüllt, bald aber werden sie in den Keller wandern. Man zeigt uns, was die Linken als entartete Kunst betrachten, alles, bei dem sie in Empörungskolerik verfallen, Kunst also, die von der gewünschten bunten Art der Linken abweicht und früheren (nicht-linken) Gesinnungen entspricht. Sie empfinden die eigene Geschichte als abstoßend und hassenswert und schämen sich der Kunst der vergangenen Epochen.

Ist so. Es ist Zeit für einen radikalen Kurswechsel.WE.

[15:50] Der Mitdenker:
Wir sind wieder im Zeitalter der Bücherverbrennung/-vernichtung. Nach dem Besuchs-Modell, was Cheffe gerade hinter sich hat, ist man, in entsprechender Stärke, am 19.01. zum Lühe-Verlag gegangen und hat das Buch von Herrn Gerard Menuhin ( "Wahrheit sagen, Teufel jagen" ), nun sagen wir mal, energisch mitgenommen. Ob das SEK auch vor Ort war, entzieht sich meiner Kenntnis.
In der DDR lernte ich in den frühen 70ern, daß das Buch " Mein K ...f" ganz streng verboten ist, also der Besitz; es stand wohl Gefängnis darauf. Heute scheinen es viele Bücher zu sein, deren Besitz zumindest zu unangekündigten und u.U. stürmischen Besuchen verhilft. Das System hat Angst vor dem gedruckten Wort.

Man nennt es auch DDR 2.90.WE.


Neu: 2019-01-21:

[19:25] PI: Eine Subkultur ist dabei, sich der Hochkultur zu bemächtigen Die Besetzung der Oper durch Homosexuelle

Ist nur durch staatliche Demokratten-Finanzierung möglich.WE.
 

[16:40] Der Schrauber zu Bei minus 30 Grad Passagiere sitzen stundenlang in eiskaltem Flugzeug fest

In Kanada mussten 250 Passagiere 16 Stunden lang an Bord eines Flugzeuges ausharren. Trotz bitterer Kälte durften sie die Maschine nicht verlassen.

Weil keine Zöllner Dienst haben, müssen Leute in einer defekten Maschine bibbern.
Wetten, daß das in den so verunglimpften Ländern, wie Rußland oder auch Thailand nicht passiert wäre? Man kann nicht nur, man hat gefälligst die Leute dort sofort herauszulassen, in den Sicherheitsbereich des Flughafens zu bringen und dort braucht man keine Zöllner.
Es ist unglaublich, wie verkommen, dekadent und verwahrlost der "Westen" ist!
Sowas ist nur in den degenerierten islamsozialistischen Shitholes möglich, denn es gibt weltweit nichts menschenverachtenderes, als die linksgrünen Dreckslöcher!

Ja, es ist Dekadenz, man hätte nur den medizinischen Notfall rausbringen müssen. Danach aufanken und weiterfliegen.WE.


Neu: 2019-01-20:

[18:00] Auch dazu gibt es schon "Studien": Wie ernähren Vegetarier und Veganer ihre Haustiere?

[12:25] Jouwatch: Weil er kein Linker ist? TU Dresden beendet Zusammenarbeit mit Werner J. Patzelt

[20:00] Leserkommentar-DE:
Ich fürchte, der Prüffall für die AfD bedeutet, dass alle Linken in allen Organisationen nun übermütig geworden sind und sich auf der überheblichen und überlegenen “guten” Seite wähnen und die Stunde der Entlassung für missliebige und querulantische Patrioten gekommen ist. Der Prüffall des VS scheint ein verheerendes Zeichen zu sein, welches die Linken in ihrer Aktivität beflügelt. Es geht los: Entlassungen, Überwachungen, Mobbing. Verschwörungstheorie: Die Operation “Prüffall AfD” war das Startsignal und wurde als Aufruf an alle gewertet, jetzt gegen alle Nicht-Linken aktiv zu werden!

Sibiren ist kalt und ruft.WE.
 

[9:15] ET: Das Grundproblem der liberalen Gesellschaft, die ihre Liberalität nicht absichert gegen ihre Feinde


Neu: 2019-01-19:

[16:15] SF: Es reicht: Wider die Diffamierungs-Industrie der Genderista


Neu: 2019-01-18:

[19:55] Der Schrauber zu Digitale Kollekte: Duisburger Kirche testet bargeldlose Spende

Gottesdienstbesucher in der Salvatorkirche in Duisburg können jetzt auch bargeldlos spenden – nur durch Auflegen ihrer EC- oder Kreditkarte.

Es gibt wohl nichts, vor dem die evangelische Hochdekadenz zurückschreckt. Verhältnisse, wie in Schweden, der europäischen Dekadenz- und Bolschewismuszentrale. Natürlich im Norden von Bolschewiki City (vormals Duisburg), der Zentrale der bolschewistischen Partei MLPD und natürlich dem Herrschaftsgebiet von Ditib und ein paar Familienclans. Das ist allerdings auch alles, was in Bolschewiki City funktioniert, alles andere ist degeneriert und verkommen, nicht mehr DDR light, sondern eher fortissimo.
 

[15:30] Danisch: Sperma-Not: Verweiblichung der Gesellschaft

[13:00] MB: Bei Google hält man den Begriff „Familie“ für beleidigend, homophob und diskriminierend

Im linken Kalifornien kein Wunder...

[13:25] Krimpartisan:
Bitte nutzt statt Google eine der folgenden Suchmaschinen: https://duckduckgo.com/ oder https://www.startpage.com/ oder https://swisscows.ch/

[16:15] Der Mitdenker:

Danke für die Tips. Gerade ausprobiert, ganz hervorragend. Die Suchmaschinen waren mir bisher nicht bekannt - ab jetzt nur noch.
 

[8:40] Daily Franz: Mit aller Gewalt


Neu: 2019-01-17:

[11:30] Publico: Generation Rückzug

Was passiert in Schulen, in denen türkisch- und arabischstämmige Jugendliche schon die Mehrheit stellen? Die Assimilation läuft mit umgekehrten Vorzeichen: es sind die Almans, die sich anpassen

Auch hier sieht man, wie viele dieser Moslems es gibt und wie sie alles dominieren.WE.

[13:00] Leserkommentar-AT: meine Erfahrungen mit Moslems:

Ich hatte vor Jahrzehnten meinen ersten Kontakt mit Muslimen in unserem Land. Damals war ich noch "weltoffen, tolerant, alternativ und fortschrittlich".

Ich bin mit einer Runde Muslimen durch die Grazer Nacht gezogen. Alle waren sie "Medizin-Studenten" oder "Juristen" oder sonst irgendwas Akademisches. Den Begriff Taqiya kannte ich damals noch nicht. Sie hausten in Mietwohnungen, wo es sich auch die Mäuse im Sofa bequem gemacht hatten und ein Dosenöffner ein Luxusgegenstand gewesen ist, - ein Messer tut's ja auch. Einem Tunesier habe ich dabei geholfen, einen "Standard-Liebesbrief" auf Deutsch zu verfassen. "Er liebt sie so und kann ohne sie nicht leben" etc. - den gleichen Brief hat er dann an drei Frauen verschickt...

Für die Wüsten-Muslime war sogar der eigene ägyptische Glaubensbruder suspekt, weil er "Fisch gegessen" hat. Und natürlich: religiöse Diskussion... - Jesus war ein Prophet, den die Muslime hoch schätzen. Oh ja. Aber er war mitnichten "Sohn Gottes" ("Gott hat keinen Sohn!") - und da hört sich dann schon die ganze hoffnungsvolle "Ökumene" mit den Christen auf. Nix geht nämlich über Mohammed und den unfehlbaren Koran!

Damals war ich blauäugig wie so viele immer noch heute. Die Heutigen werden ihre Lektion wohl brutaler lernen müssen.

Damals haben sie noch eher getäuischt, heute sind sie viel aggressiver.WE.


Neu: 2019-01-16:

[18:10] Leserzuschrift-DE zu Rentner um mehr als 100.000 Euro geprellt: Betrüger-Bande bleibt auf freiem Fuß

Und warum sind diese Strafen so irrsinnig schwach? Weil Sinti und Roma im Merkel-Sumpfland absolute Narrenfreiheit bekommen haben. Diese Menschengruppen zu bestrafen scheint pure Nazi-Aktion oder Rassismus zu sein (so sieht die Bewertung durch Gurtmenschen aus) und verbietet sich deshalb selbstredend im Rahmen der PKJ (politisch korrekte Justiz). Wir haben nun Strafen, die nur so lauten, in Wahrheit aber gar keine sind und die Täter damit zum Weitermachen animieren. Anscheinend sind die vielen Verbrechen von Migranten politisch erwünscht. Denn ansonsten hätte man den offensichtlichen Migrantenbonus schon längst entfernt. Zur Erinnerung: Der Täter, der eine Moscheetür ankokelte, bekam mehr als 5 Jahre Knast ohne Bewährung. Da geht man an die Grenze des Machbaren. Im Gegensatz dazu lässt man bei Migranten jedes Alibi (Psychoprobleme, Suff, Drogen usw.) richtig gerne gelten, um die Strafe gleich ganz aussetzen zu können. Und warum? ... Die Justiz ist maximal buntfreundlich.

Bei der allerwichtigsten Minderheit der EU schon...
 

[15:00] Der Schrauber zu Tessa Ganserer: Grünen-Abgeordnete ist erste Transfrau im Bayerischer Landtag

Klempner-Hanf-Perücke auf den hohlen, innerlich kurzgeschlossenen Schädel und schon ist man Frau, selbst Operationen unnötig: Ein Psychoklempner entscheidet, wie "glaubwürdig" das Männlein vor ihm versichert, eine Frau zu sein und schon wird es amtlich geändert? Danach dann Damenumkleide oder sowas?
Vorher immer mal spontan umentscheiden, selbstverständlich nur nach Gefühl und nie danach, was gerade einen Vorteil verspricht? Einfach nur völlig abartig! Herrschaftszeiten, wann wird dieses kranke Dekadenzsystem endlich mal richtig durchgeschüttelt? Und wie devot verkommen muß man eigentlich sein, über dieses Ding in der grammatikalisch weiblichen Form zu schreiben?

Kein Wunder, dass es solche Dekadenz bei den Grünen gibt.WE.

[15:30] Der Bondaffe:
Nur weiter so, das läßt das Pendel nur noch weiter ausschlagen. Ehrlich, ich habe die Schnauze so was von voll von diesem ganzen GENDER- oder NICHTGENDER-SCHEISSDRECK, von irgendwelchen Transen und Nicht-Transen und mit diesen Leuten will ich nichts zu tun haben. Sie mögen so sein wie Sie sind, da kann ich nichts tun und ich gebe mich nicht mit denen ab, aber ich mache etwas ganz fieses auf bestimmten Ebenen des menschlichen, energetischen Austauschs: Ich erkenne diese Leute nicht an. Will heißen, ich erkenne sie nicht bzw. ich kenne sie nicht. Das Nichterkennen ist für den einzelnen Politiker am schlimmsten, damit verliert er seine Macht. Mehr muß ich nicht tun. Ein Nichtanerkennen der Person im Job (also z.B. als Chef) macht die Leute wertlos und machtlos. Damit werden sie zum "Nichts".

Im Kaiserreich werden die Verhältnisse wieder normal.WE.

[15:35] Krimpartisan:
Es wird auch das letzte dieser ekelhaften Kreaturen sein, die jemals den Fuß über die Schwelle des bayrischen Landtages gesetzt hat. So wahr uns Gott helfe!!!


Neu: 2019-01-15:

[19:10] Ramstein-Beobachter zu Schlachthaus Deutschland: Bad Kreuznacher Kindermord war „Schwangerschaftsabbruch“

Das hat sich am Wochenende in einer Stadt in meiner Nähe abgespielt. Den Kommentaren zu diesem Artikel ist nichts hinzu zu fügen. Wie ich die letzten beiden Tage feststellen konnte schläft der Rest der Schafe weiter. Es wurde sich über den letzten Tatort unterhalten, dass die Handballer nur unentschieden gespielt haben und dass es im Dschungelcamp, welches ich noch nie gesehen habe, einen Tag kein Essen gab. Wie tief muss eine Gesellschaft sinken?

Seid sicher, die Schlafschafe werden sehr bald brutal aufgeweckt werden.WE.
 

[15:00] MB: Brasiliens neuer Präsident Jair Bolsonaro über die marxistische Indoktrination von Kindern in der Schule

[14:50] Total-Gutmenschin: NZZ: Deutsche leidet nach Scheinehe mit einem Pakistani – doch sie würde alles wieder so machen

[14:45] Leserzuschrift-DE: Gehirnwäsche an den Unis:

Die Tochter eines Bekannten kennen wir nun seit ca. 22 Jahren. Sie ist aktuell 25 Jahre jung und macht ihren Master in Meeresbiologie an einer Uni im Norden. Früher war alles in Ordnung - ein ganz normales Mädchen/Jugendliche.

Durch das Studium wurde ihr eine Gehirnwäsche verpasst! Die Professoren haben alle Recht, die Klimaerwärmung kommt, alle müssen Fahrrad fahren, keine Flieger nutzen usw.

Leider war sie letztes Wochenende nicht bei dem Treffen. Da hätte ich sie freundlich auf ihren Fleischkonsum hingewiesen - das die Tiere ja auch eine Menge Treibhausgase produzieren. Und die schippern mit dem Prof auf einem Forschungs-Seelenfänger in der Karibik umher und verbrennen Schweröl mit dem Kahn! Ja, mit zweierlei Maß messen.

Daher werden völlig neue Strukturen auch hier aufgebaut werden.WE.

[15:10] Der Silberfuchs:
... vielleicht kommt die Meeresbiologin ja noch darauf, dass gut 2/3 des Kohlendioxides (und Methan ebenso) in der Atmosphäre innerhalb bzw. unter den Welt-Meeren freigesetzt werden. Das sage ich als Geologe. Ferner wünschte ich ihr, dass sie mal einen Wald in der Tertiär-Zeit da so, wo Deutschland jetzt ist, besuchen könnte. Sie würde staunen, wie warm es hier war ...
 

[14:30] Andreas Unterberger: Meine Erfahrungen mit Herrn Menasse

[13:40] WB: Mädls, wacht endlich auf! Der „edle Wilde“ ist eine Illusion

Die Einleitung zu dieser Geschichte wurde schon vor längerer Zeit geschrieben. Den heimischen Männern wurde sukzessive das Mannsein abgewöhnt und in den Medien – vorgelebt von linken Künstlern, Politikern und anderen Figuren – gleichzeitig die Vorzüge der „neuen Menschen“ herausgestrichen.

Das stammt klarerweise alles aus dem Systemwechsel-Drehbuch.WE.
 

[13:30] ET: „Anti-Abschiebe-Industrie“ ist Unwort des Jahres 2018


Neu: 2019-01-13:

[9:00] Daily Franz: Die Gender-Totalitären reiten wieder


Neu: 2019-01-11:

[17:20] Jouwatch: Zeitgeist & Schnee: Früher war Winter, heute ist Klimawandel

[14:15] Anderwelt: Die Übermacht der „Innen“ tut der deutschen Sprache nicht gut

[14:00] Staatsstreich: Klima: Pasterze & Panikorchester


Neu: 2019-01-10:

[11:00] Leserzuschrift-DE: Stefan Kretzschmar "Für jeden Kommentar bekommst du eins auf die Fresse"

Sportler packt aus: Keine Typen mehr, die in der Meinung anecken. Politisch kritisch sprechen geht heute nicht mehr! Gerade der Sport steht unter massiver Fressekontrolle, überall drohen neuartige Fressekontrollinstanzen, die einem mächtig Zoff machen können. Falsch konstruierte Gesellschaft. Niemand steckt den Kopf mehr heraus, aus Angst, Schwierigkeiten zu bekommen. Nur für Bunt und Refugees welcome Einsatz, da gibt es das nicht, da darf man sagen, dass man das gut findet. Für kritische Meinungen zur Gesellschaft aber, da bekommt man sofort mit Arbeitgebern Schwierigkeiten. Deshalb äußern sich die Menschen nicht mehr frei. Dass die Fressepolierer der Presse mit die Schlimmsten sind, das kann er im Interview natürlich nicht sagen. Sonst wäre nicht einmal sein Kommentar in die Presse. 6:37 Minuten, die sich lohnen, Stefan Kretzschmar, Handballmeister.

Es heisst, Maul halten oder die linken Lohnsklaven-Sponsoren springen ab.WE.


Neu: 2019-01-09:

[16:40] MB: Maskulinität nun offiziell als Krankheit eingestuft

Und solche Idioten nennen sich "Wissenschaftler"...
 

[16:35] Unzensuriert: "Fem-Kongress:" ÖH Wien sorgt sich um queere Clowns und non-heterosexuelle Punks

Welcher Schwachsinn sich auf den Unis ausbreitet...


Neu: 2019-01-07:

[16:00] Aus Angst um ihr Leben: Unterwerfung: Islam-Angst der Kultur-Eliten

[18:00] Krimpartisan:
Wenn sich all die Vorfahren dieser "Eliten" (ich krümme mich vor lachen) in den letzten Jahrhunderten auch so erbärmlich feige verhalten hätten, dann wären diese alle gar nicht erst geboren worden! ...Moment, das hätte doch irgendwie etwas für sich gehabt
 

[14:15] ET: Philologenverband fordert strengere Abinoten

[10:20] DFM: Gutmenschen die im Pseudowohlstand leben gestalten immer mehr die neue Grünen Wählerschaft

Die durchschnittliche Pseudowohlstandsfamilie ist kinderlos und beidseitig berufstätig. Wohnt in einem Eigenheim, oftmals in den Speckgürteln der Großstädte, besitzt zwei PKW und jettet dreimal im Jahr in Urlaub. Auch Kreuzfahrten auf besonders „umweltfreundlichen Schiffen“ gehört zur Spezialität des Pseudowohlstands. Häufig sind die Pseudowohlständler bei mittlerer Intelligenz im öffentlichen Dienst beschäftigt und ihr beruflicher Aufstieg ist mit „aalglatten Kriechen“ verbunden.

Eine lesenswerte Darstellung der Fake-Oberschicht gutmenschlicher Prägung.


Neu: 2019-01-06:

[15:25] Freeman: Der neue Trend, Einwillingungsvideos vor dem Sex

In manchen Staaten und bei manchen Positionen ist das wohl schon notwendig...
 

[15:20] PI: Helm ab zum Gebet: Bin ich ein Nazi, weil…?

Wir haben einfach nur die Schnauze voll davon, dass drei Prozent Schwule und Lesben aus Radio, Glotze und vom Christopher Street-Wagen wichsend gröhlen: Wir sagen wo es wie lang geht, denn wir sind die Mehrheit ...

Sehr guter Artikel. Wir haben alle diese linken Wichtigtuer satt, die aber die öffentliche Meinung beherrschen.WE.
 

[14:10] ET: Social-Media-Beleidigungen nach vergoldetem Steak: FC Bayern reagiert – Geldstrafe für Ribéry

Der Lohn für die Arroganz...

[15:30] Der Mitdenker:
Eine sehr, sehr hohe Strafe ? Mir kommen fast die Tränen ! Für Rentner Gustav sind das vielleicht 100 der noch gültigen Währungseinheiten, für einen Multimillionärs-Fußballer eine viertel- oder eine halbe Million ?
Na und ? Der lacht sich doch tot, denn egal wo der Mann sportlich landet, sie werden sich um ihn reißen und ihn mit "Wiedergutmachungsgeld" überschütten. Ich habe zwar, welch Glück, von diesem Brot-und-Spiele-Sport keine Ahnung, aber es läßt sich nicht vermeiden, wenn man nicht auf einer einsamen Insel lebt, daß ich mitbekommen habe, daß der Mann wohl zu den Besten der Besten gehört.
Also: Lediglich Show für den Pöbel, sonst nichts. Wer so etwas, im Lokal, bestellt, ist dermaßen arrogant, dekadent - und auch dumm, da wird es Zeit, daß bald wieder andere Werte gelten und wirklich wichtige Menschen ( auch finanziell ) honoriert werden, nicht irgendwelche Sportler, die Ferrari fahren, weil sie gut rennen können. Welch kranke Gesellschaft !

Es kommen auch immer wieder Artikel, wie Fussballer ihre Luxusautos schrotten.WE.

[15:30] Der Bondaffe:
Eins muß man ihnen lassen beim FC Bayern. Sie reagieren unglaublich schnell. Die haben erfasst, welche Tragweite diese unerträgliche Arroganz des Frank Ribery nicht nur in den sozialen Medien bekommen kann. Aber der FCB ist systemisch, daher glaube ich eher, daß es sich bei der Geldstrafe um ein Fake handelt. Ist aber egal. Diese unglaubliche Selbstherrlichkeit eines Menschen, der sich selbst (als Sklave) für Millionen EUR0 an einen Fußballverein verkauft hat, ist selbst für den hartgesottensten FCB-Fan nicht auszuhalten. Der Fall Frank Ribery hat die Macht und die Wucht einer neuen Version eines Mesut Özil. Der Özil war aber cleverner. Er hat sich mit einem Staatspräsidenten fotografieren lassen, bei Ribery genügt schon das Steak eines Rindviechs, um sich selbst das Fußballerbein zu legen. Das ist das, was man beim FCB erkannt hat. Ich warte auf den Tag, an den man Ribery mit Ribeye-Steaks bewirft.

Das Protz-Steak war sicher nicht das Problem, sondern die Beleidigungen durch diesen Islam-Konvertiten danach.WE.
 

[10:10] Leserzuschrift-DE zu Unterwäsche für alle, die mit Push-ups nichts anfangen können

Gewöhnt euch dran, die Mode ist pur rassistisch geworden. Man spricht von Hautfarben (wichtigstes Wort der Aufzählung) , meint damit aber ganz klar die exklusive Bevorzugung der schwarzen Hautfarbe, also doch Rassismus. Der Artikel ist ein weiteres deutliches Beweisstück, um aufzuzeigen, dass der/die Pflichtneger(in) neues VERPFLICHTENDES Standardprogramm in der Modebranche ist. Also deutlicher kann man es nicht mehr zeigen: Die Pflichtnegerin ist selbstverständlich im Zentrum der Aufmerksamkeit in Bildmitte, auffallend schön und garniert von alten oder fetten weißen Weibern. Oder noch besser ... das letzte Bild als Schluss-Krönung ... die Miss Absolute First Deutschland, das bunte hochgejubelte Edelweib Rihanna. Und wer noch einen Beweis braucht, sehe sich den verlinkten Artikel an, mit einem bildschönen Mischneger-Model und einem kleinen pummeligen weißen Dummweib: Mit diesem BH wackelt nix – wenn man ihn anbekommt ... gewöhnt euch dran ... die Mode ist Buntpropaganda geworden.

Sollen sie doch zusammen mit ihren Negern nach Afrika verjagt werden.WE.


Neu: 2019-01-05:

[17:45] ET: Moderne Gesetze verdrehen die menschliche Moral und werden zum „Wünsch Dir was“

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Mr. Schleswig-Holstein aus Lübeck Mit viel Disziplin zur Mister-Germany-Wahl

Trotz nicht-veganer Ambitionen zum Idol und Mister Germany? Wenn das keine politische Wahl war, dann fresse ich einen veganen Marzipan-Besen. Hier hat man uns mit Absicht einen Pflichtneger als das Beste der Besten medial an die allererste Stelle gesetzt und angehimmelt. Wie beim Fußball wird der Kult für die schwarze Rasse nun überall forciert. Wie es der Vergötterungskult für alles Bunte den Linken eben befiehlt.

So ist es.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE: Folgendes ist so geschehen wie ich es schreibe:

Letzten November im Kaufland einer Südbrandenburgischen Kleinstadt (Nähe Cottbus).
Im Bereich Tchibos war eine Angestellte, direkt von Tchibo, zu gange. Ich fragte sie, ob sie auch Beschwerden bearbeite? Sie sagte ja. Ergo fragte ich: Warum werden bei Werbefotos Tchibos nur noch Neger eingesetzt. Anwort: Na, weil wir Muli-Kulti sind.
Ich: Sie möglicherweise. Ich nicht und das Gros unserer Einwohner auch nicht.
Sie: Kann es sein, dass Sie ein Rassist sind?
Ich: Ja. Was ist daran falsch unter seinesgleichen leben zu wollen? Tchibo möchte als Unternehmen deutsches Geld von deutschen Kunden in Deutschland verdienen. Und ein Deutscher ist nun mal weiß. Da können Sie sich noch so viel Multi-Kulti wünschen wie Sie wollen. Geben Sie die Beschwerde weiter. Tchibo ist eine Schande. Tschüss.
Die Dame war maximal 30 Jahre. Und hätte es ihr ein weißer Mann gesagt, sie hätte ihn gewiss tot gebissen.

Seit dem ich offen wieder Neger zur negroiden Rasse sage, verstummen sie. Auch, wenn sie mich stereotyp fragen, ob ich ein Rassist bin. Komischerweise gibt es hierbei keine Rassist*in. Mit dem linken Geschmeiss zu diskutieren ist eine Freude. Man braucht nur geradeaus zu sein und man gewinnt jeden Disput. Denn sie sind die Feinde unseres Volkes und das müssen sie jeden Tag jederzeit und überall hören.

Hier merkt man die Gehirnwäsche.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Die Nationalsozialisten sahen den Arier als die überlegene Rasse. Die Internationalsozialisten sehen den Subhumanuiden als überlegene Rasse...


Neu: 2019-01-04:

[15:35] Der Bondaffe zu Franck Ribéry zahlt 1.200 Euro für ein goldenes Steak

Natürlich kann man sagen, wenn Ribeye das Geld hat, kann er es ausgeben wie er will. Aber ist dieser Ribery so selbstherrlich und selbstgefällig, daß er auch noch über Instagramm seine Fans, die sich das nicht leisten können und jeden EUR zweimal umdrehen müsssen, teilhaben läßt?

Eines ist mir durch den größenwahnsinnigen FC Bayern und seiter Vertreter klar geworden. Der FCB ist systemisch, ist Teil eines global umspannenden Netzwerks zur Verblödung der Fans und Menschheit. Zur Unterhaltung, also "zum unten halten". "Sport trifft Politik", eine äußerst explosive Mischung wenn es um viel Geld geht. Ärgern tut es mich nur, daß ich längere Zeit auf den Uli Hoeneß reingefallen bin, aber seit der Lachnummer "Pressekonferenz Oktober 2018" im Duo mit Karl Heinz Rummenigge habe ich verstanden, daß der FC Bayern nur die Sportvariante des politischen Lügentheaters ist. Mir ist auch klar geworden, was hinter den fürs Volk vorgeführten Devisengeschäften des Herrn H. wirklich stecken könnte.

Dass die Fussball-Profis gerne protzen, ist ja bekannt.WE.

[17:00] Ramstein-Beobachter: Profi-Fussball:

Der Bondaffe hat es zwar spät erkannt, aber im Gegensatz zu Millionen anderen immerhin doch erkannt. Der ehemalige Arbeitersport ist durch das Fiatgeld schon lange systemisch geworden. Da wird ein Christian Streich "Mann des Jahres", weil er bei jeder Gelegenheit erwähnt, dass er sich gar nicht als Deutscher fühle und ein afghanischer Mörder wird bei dem zum Bub, der halt einen Fehler gemacht hat. Weitere Beispiele gäbe es zur Genüge.

Gerade bei den Profifußballern in Europa wird die Fallhöhe nach dem Crash sehr hoch sein. Sofern sie das Kommende überhaupt überleben, denn dann werden auch deren schwer bewachte "Gated Communities" gestürmt werden. Wer viel hat, bei dem ist auch viel zu holen. Wer danach kicken kann, wird dann sprichwörtlich für einen Appel und ein Ei seinem Sport nachgehen. Fritz Walter, einer der größten deutschen Fußballer, hat diese Spiele nach dem zweiten Weltkrieg, Kartoffelspiele genannt und das meinte er in keiner Weise abwertend.

Die heutigen Finanzierungsquellen werden einfach verschwunden sein.WE.


Neu: 2019-01-02:

[17:45] Danisch: Feminismus als Gier nach dem Patriarchat der Silberrücken

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Umfrage-Schock: 45 Prozent der Deutschen misstrauen der Justiz

Focus benennt keine einzige echte Ursache dieses Misstrauens ... zum Beispiel, dass die Justiz radikal links und gutmenschlich und merkelergeben eingestellt ist und damit Klassenjustiz ist, in der Buntes maximal vor Strafe geschützt ist. Nur das lässt Focus raus: "Sie sehen Versprechen gebrochen, die ihnen der Staat gegeben hat und die sogar im Grundgesetz verankert sind." Und warum? Weil Gerichte immer wieder kriminelle Migranten heraushauen, der Bewährung, der "Resozialisierung" oder der medizinischen Edel-Sonderbehandlung (psychische Probleme) zuführen.

Also typisch linker Artikel, der nur an der Oberfläche kratzt, aber keine Zusammenhänge herstellt. Nur eines hat Focus eingesehen: "Allein die Tatsache, dass solche Eindrücke entstehen können, ist gefährlich – völlig unabhängig davon, ob sie berechtigt sind." Sie sind also erschüttert, dass die Bürger so denken, halten diese Denke aber nicht für berechtigt. Sonst würden sie nicht einen solchen Satz schreiben. Sie verraten sich andauernd durch den Locus-Müll, den sie schreiben.

Viele Urteile passen einfach nicht mehr zum Gerechtigkeitsverständnis des Volkes.

[10:15] Krimpartisan:

Wo das Recht permanent nur noch mit Füßen getreten wird, wird das Volk aufstehen! Das ist nicht nur in Frankreich so, das geschieht auch in der BRD!

[12:40] Der Bondaffe:

Zumindest hat der Focus versucht, die Stimmung in der Bevölkerung zu beschreiben. So lese ich: "Ergebnisse sprechen für gestörtes Verhältnis zum Rechtsstaat". Das ist beschönigend. Es muß heißen: "Ergebnisse sprechen für ein gesundes, menschliches, natürliches Verhältnis zum Unrechtsstaat".

[13:30] Alleine, dass ein solches Medium Artikel dieser Art bringt, ist schon beachtenswert.WE.


Neu: 2019-01-01:

[11:10] PP: Ablenkungsmanöver: Bischofskonferenz fordert von Relotius Geld für „Medienpreis 2017“ zurück

Jetzt soll wohl die eigene Schande begrenzt werden.WE.

[12:30] Der Pirat:
Eine Organisation, die selbst auf Fake News ihr Geschäftsmodell aufgebaut hat, prangert einen "Märchenerzähler" an. Das ist Realsatire! Besteht nichts die ganze Welt, in der wir leben, aus FakeNews!? Es gibt keinen Bereich des Lebens, der nicht durch Lügen durchdrungen ist.
Damit es aber "real" wird, bezahlt man "Wissenschaftler", die alles gesund "beten"! Unsere tägliche Illusion gib uns heute!? Hören wir auf zu glauben...

Der eiserne Besen muss her.WE.
 

[9:20] PI: LAND DER NAIVITÄT UND FEIGHEIT Weder Freiheit noch Verantwortung

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at