Medien und Propaganda - 2019

Diese Seite enthält Informationen über die Medien und die Propaganda, die über sie gemacht wird.

Seite ab: 2019-01-01

Neu: 2019-10-31:

[11:40] Leserkommentar zum Artikel von gestern 13:30 (Migranten in Libyen):

Habe mal nachgesehen auf der letzten Passagierliste. Da waren u.a. genau 2 schwangere Frauen und 2 Kinder unter 5 Jahren auf dem Schiff.

[13:00] Es ist klar, dass das alles überdramatisiert wird.WE.
 

[9:20] Michael Klonovsky: Extrem, extrem, wir sind ja so extrem!


Neu: 2019-10-30:

[16:30] Jouwatch: Merkel-Kritiker illoyal, grottenschlecht, niederträchtig: Die „Tagesschau“ als Schützengraben des Kanzleramts

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Migranten in Libyen „Auf einmal wird Ertrinken zur Option“

Der Geschäftsführer von SOS Méditerranée berichtet von erschreckenden Aussagen aus Seenot geretteter Flüchtlinge. Die Lager in Libyen seien so schrecklich, dass selbst schwangere Frauen lieber sehenden Auges in den Tod gehen.

Erneute Tränendrüsen-Erpressungs-Flüchtlingspropaganda einer NGO! Das Geschäft mit "inhumanen Verhältnissen". Spekulation darauf, dass europäische Staaten die Schlepperei wieder übernehmen. Wie wäre es mit einem neuen Help-Programm der Bundesmarine als humanitärer Imperativ? So fürs erste 66 Schiffe ins Mittelmeer beordern, um im Mittelmeer “aufzuräumen”, Ertrinkende aufzufischen? Plus Shuttle-Dienst von Marine-Schiffen bis zu deutschen Flughäfen? Wer, wenn nicht wir? Beeilt euch gefälligst, denn bald geht uns das Geld aus! Die Wirtschaft crasht immer schneller! Wenn ihr da mal jetzt nicht Butter bei die Fische gebt, dann wird das nix mehr.

[14:10] Das ist klarerweise pure Propaganda. Dieser Geschäftsführer lebt sicher nicht von Luft alleine, sondern von einem Gehalt.WE.


Neu: 2019-10-29:

[16:30] Jouwatch: KiKA-Nachrichten erklärt den Kleinsten, warum die guten Parteien nicht mit der AfD zusammenarbeiten wollen

[19:00] Der Mitdenker:
Unbedingt die Namen der Verantwortlichen festhalten, die da Haß säen, Lügen verbreiten, unschuldige Kinder mißbrauchen. Allein die Zeichnung ist ein Affront gegen eine demokratische Partei, da böse Kind kommt in die Ecke. Die Volksverräter müssen vor Angst nur noch aus Streßhormonen bestehen, wenn sie zu solch unwürdigen, feigen ( denn Kinder können sich nicht wehren ) und wirklich ekelerregenden Methoden greifen. Das ist übelster Mißbrauch der sowieso erpreßten GEZ-Gebühren, es ist zum Haare raufen, wie in diesem Staat Unrecht zur Normalvariante wird.
Ich möchte mal sehen, wenn die AfD einen Sender hätte und den Spieß umdrehen würde, da würden die Schmierheinis von ARD und ZDF wahrscheinlich am eigenen Geifer ersticken.

Seid sicher, die kommen alle dran.WE.
 

[13:40] Wie die MSM vor einer Wahl agieren: Das Gemetzel von Limburg und die Landtagswahl in Thüringen

[13:50] Der Artikel zeigt es deutlich: zumindest bei Bild hat jemand wegen der Landtagswahl interveniert.WE.
 

[12:40] ET: Thailand richtet „Anti-Fake-News“-Zentrum ein – Menschenrechtsorganisationen kritisieren Zensur

Die Initiative für das Zentrum kam von Thailands Ministerpräsident Prayut Chan-O-Cha, der seit einem Militärputsch 2014 an der Macht ist. Menschenrechtsorganisationen werfen seiner Regierung vor, die Meinungsfreiheit einzuschränken und Andersdenkende zu unterdrücken.

In Ländern außerhalb der westlichen Welt ist das also "Zensur", innerhalb der westlichen Welt nennt man ähnliche Maßnahmen u.a. "Unterstützung / Sicherung der Demokratie".


Neu: 2019-10-28:

[19:50] ET: Nichts gelernt: Linke Medien reagieren auf Thüringer Wahlergebnis mit Wählerbeschimpfung

[10:00] BTO: Zur Wirkung der Medien in Deutschland


Neu: 2019-10-27:

[15:00] PI: Warum steht in der HAZ nichts über das Blutbad von Limburg? Älteste Tageszeitung Deutschlands verhöhnt Limburger Schlachtopfer

Wegen der Wahlen? Das wird die SPD auch nicht retten.WE.
 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Landtagswahlreport aus Themar Rechte nisten sich in Kleinstadt ein: 10 Thüringer schildern, was sie dagegen tun

Vor der Wahl in Thüringen, sogar am Wahltag, muss man doch noch mal richtig extra gegen Rechts hetzen ... mit einem großen Nazi-Alarm, damit auch ja die linke Koalition gewählt wird..

Das ist pure Wahlpropaganda gegen die AfD.WE.


Neu: 2019-10-26:

[19:15] ET: Bürger zahlen zweimal? Geld aus Filmförderung landet oft bei zahlungspflichtigen Serien von Netflix, Amazon und Sky

[13:00] Silberfan zu Verleumderische Gerüchte über FlüchtlingeNach erneuter Kontroverse: MDR überdenkt Zusammenarbeit mit Komiker Uwe Steimle

Wer nicht auf Linie ist und sich wagt die Wahrheit zu sagen wird rausgeschmissen.

Die sollten meinen neuen Artikel lesen, der vermutlich morgen publiziert wird. Die Abrechnung mit allem, was heute den Islam hofiert, wird grausam werden.WE.


Neu: 2019-10-25:

[16:10] PI: Stern TV und BR Fernsehen: Meuthen in der Talkshow-Hölle, Miazga im Fegefeuer Willst Du Dir den Tag versauen, musst Du deutsches Fernsehen schauen

Diese Talkshows werden bewusst als Hinrichtungen von dort auftretenden AfD-Politikern inszeniert.WE.


Neu: 2019-10-24:

[8:30] MMnews: Fake News über Fake News? Relotius klagt gegen Moreno-Buch


Neu: 2019-10-23:

[17:35] Jouwatch: Linke Systemmedien verleihen Negativpreis „Goldene Kartoffel“ an „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt

So werden nicht-linke Journalisten auf Linie gebracht.WE.
 

[15:00] WB: Immer mehr „Österreicher“ und „Deutsche“ als Intensivtäter Mainstream-Medien: Täterherkunft wird immer kreativer verschleiert

[13:50] Jouwatch: Gesellschaftlicher Fortschritt: Schluß mit der Nostalgie in der „Süddeutschen Zeitung“

Diese Linken können sich wohl nicht vorstellen, dass es einmal eine Zeit ohne ihren Quatsch gab.WE.
 

[8:10] Andreas Unterberger: Big Brother „Medienplayer“: Der ORF kämpft für ein Überwachungsspinnennetz

Der ORF hat also Geldsorgen, weil ihm die Werbeeinnahmen wegbrechen. Kein Wunder bei diesem linken Programm.WE.


Neu: 2019-10-21:

[17:50] PI: Beitrag der Lügenpresse zum Pegida-Jubiläum Medien mit geschönten Teilnehmer-Zahlen zu den Demos in Dresden

[17:45] Jouwatch: Realitätsschock: Der Supergau der deutschen Medien

[12:45] Tichy: Correctiv und Facebook wollen Tichys Einblick finanziell schaden

Wer in der Klimafrage nicht dem Mainstream folgt, hat auf Facebook scheinbar keinen Platz mehr.


Neu: 2019-10-19:

[17:20] ET: Facebook schränkt Epoch Times-Seiten wegen „klimakritischem“ Artikel weiter ein

Besser das Fratzenbuch gar nicht benützen.WE.
 

[15:00] Staatsfernsehen wirbt dafür: Im regenreichen Norwegen sollen die Menschen ab sofort beim Duschen pinkeln, weil Wasser sparend

[17:15] Leserkommentar:
Inhaltlich ist die Sache denke ich klar, das Ding schreit nur so von Idiotie und Propaganda. Was ich viel interessanter finde ist, was wohl als nächstes kommen wird im Namen des gesellschaftlichen Irrsinns, den wir gerade übergestülpt kommen. Hier eine Idee für die nächste Steigerung: Anstelle unsere Wäsche zu waschen (insb. im Sommer) bekommen wir die Empfehlung, mehr Parfum aufzutragen. Natürlich kein Deo, weil das Verschmutzung ist mit den Dosen und dem CO2 für den Druck, sondern Parfum aus Glasflaschen - ideal mit Pfand. Es wäre nicht anders als bis vor 200 Jahren im absolutistischen Frankreich, wo man das Parfum überhaupt erst zum Kulturgut erhob, weil das Duschen so bäh war. Dann müssen wir unsere Kleidung nicht mehr 1x pro Woche waschen, sondern nur noch einmal pro Jahreszeit. Wer kann mich toppen?

Die dekadentesten Elemente arbeiten heute beim Staat.WE.

[17:15] Der Mitdenker:
Prima, nach Kinder und Leichen essen, nun der nächste perverse Vorschlag von irgendwelchen europäischen Demokratten ( Daran sieht man, wie der Wahnsinn nicht nur in Deutschistan grassiert ! ).
Ich hätte schon noch ein paar Ideen für diese Menschenfeinde. Wie wäre es mit Nachgeburt braten, Zehennägel zu Mehl mahlen, Haare als Kopfkissenfüllung - ich weiß, das ist total eklig, reicht aber noch lange nicht an den Vorschlag heran, Leichen zu essen.
Das alte Kinderlied halt: Da oben auf dem Berge, da steht ein Karton, da machen die Zwerge aus Sch... Bonbon.

Es dauert nicht mehr lange, bis aufgeräumt wird.WE.

[19:15] Schachspieler:
Man sollte so einem kranken, asozialen Typen, der solche abnormale Ideen hat, ins Maul pinkeln. - Würde kostbares Trinkwasser sparen.
 

[10:00] Jouwatch: In der Sackgasse – Götz Kubitschek erlebt die Frankfurter Buchmesse

Warum ein hartes Wort, eine kompromißlose Ansage mir im Gegensatz zu dieser juristisch abgefangenen Unverschämtheit lieber wäre, wird klar, wenn ich die Aufstellung noch genauer beschreibe: Unsere Sackgasse ist die Verlängerung eines Ganges, dessen Verlauf etwa fünfzehn Meter vor unserem Stand nach rechts abbiegt, wie eine Hauptstraße, der folgend im Straßenverkehr niemand blinken würde. Geradeaus weiterzufahren, die die Sackgasse hinein, ist weder optisch noch im Strom naheliegend. Die Verkehrsführung ist eindeutig, sie wird durch einen rechts sich fortsetzenden roten Teppich signalisiert, während zu uns eine Schwelle, der Wechsel auf grauen Untergrund, überwunden werden muß.

Eigentlich sollte diese Verbannung die Besucher neugierig machen. Die Angst, nonkonform zu sein, ist aber zu groß.


Neu: 2019-10-18:

[17:15] Jouwatch: Lügenpresse: Tagesschau zeigt antifaschistischen Hitler-Grüßer weiterhin als Beispiel für die Gefahr von Rechts

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Bundesregierung erwartet stabile Einkommen

Das böse R-Wort - Rezession - hört Peter Altmaier ungern. Er warnt vor negativen Schlagzeilen, denn diese könnten Auswirkungen auf die Kauflust der Verbraucher haben. Die Botschaft: zwar schwächelt die Konjunktur, Deutschland sei aber nicht in einer Krise.

Durchhalteparole 1 Monat vor Kriegsende im Klimakrieg? Die deutsche Regierung hat einen Amokhype in die Welt gesetzt, die Umstellung auf Elektroexploder (Elektroauto mit brandgefährlichen Akkus), auf erneuerbare Fake-Energien (Dunkelflauten-Edelstenergie) und auf den Rohstoff “Kobolde” statt Öl und Kohle. Und jetzt darf man Befürchtungen über den kommenden industriellen Niedergang nicht äußern, weil es dem Wirtschaftsminister eben nicht gefällt?

Ein Verbot negativer Schlagzeilen auch im Bereich Wirtschaft wäre ihm wohl am liebsten.

[9:55] Ramstein-Beobachter:

Wir leben schon lange in einer Zeit, wo Aussagen von aktiven Politikern "gespiegelt" werden müssen. Wenn Altmaier eine stabile Wirtschaft und nur eine kleine Delle prognostiziert, ist der Karren wohl schon sehr tief im Dreck, was die Zahlen an Insolvenzen, Arbeitsplatzabbau und Kurzarbeit beweisen. Leider kommt dies bei den Schafen nicht an, welche sich nur dem Mainstream zuwenden. Dort ist alles in Butter und die Sozialsysteme werden die Menschen auffangen. Nur zu dumm, dass sehr bald, sehr viele nicht mehr in dieses System einzahlen können.

[11:45] Dass Altmaier die Rezession nicht zugeben will, ist klar. Er ist Wirtschaftsminister.WE.

[13:45] Leserkommentar-CH:

Politiker sind sich für gar nichts zu schade. Was für einen miesen Charakter braucht es dazu?! Täuschung und Lügen in übelster Form. Und das sind keine Erfindungen: ich kenne den einen oder anderen persönlich.


Neu: 2019-10-17:

[17:10] Jouwatch: Lügenfunk!? Wie die ARD ihren Zuschauern Angst vor Rechtsextremismus machen will

[15:20] Redaktionssitzungen aufgezeichnet: CNN Fake News: „Das Allerwichtigste ist Trump zu stürzen“

[8:35] Leserzuschrift-DE zu Verdi kritisiert geplanten Stellenabbau bei Stuttgarter Zeitungen

Zeitungssterben linker, hetzender und framender Zeitungen von seiner allerallerschönsten Seite, frei nach Deniz Yüzel. Der Kampfgenosse der Antifa, VERDI als Gewerkschaft wurde ausgetrickst, war wohl mit Klimanotstand, FFF und Greta zu sehr beschäftigt und wird nun mit der allergroßartigsten Stellenstreichung überrumpelt. Diese Zeitungen haben die Schwaben links und grün gemacht, gegen AfD, Trump und Putin gehetzt und Merkel bis zum geht nicht mehr hofiert, deshalb null Komma null Mitleid, sogar Schadenfreude extra satt. Soll ihnen eine Lehre sein, der Wirtschaft mit allen Hetzen in den Rücken gefallen zu sein. Dass sie am Ende dann auch mitschrumpfen und crashen müssen, wenn die Exporte nach Russland fallen und Russland keine billigen Rohstoffe mit bequemem Zugtransport (ökologisch die Super-Lösung, ihr Klima-Idioten!) liefern darf, hätten sie wohl in ihrer grenzenlosen Dummheit nicht gedacht! Die Medien sind die Schuldigen, dass wir heute für alles, was wir kaufen, so viel bezahlen müssen. Deren Hetze und Klimaschuldkeulen haben die Preise in die Höhe getrieben. Das verzeihe ich den MSM niemals.

Wenn die Hetzer Leser und Inserenten verlieren, dann müssen eben Hetzer gehen.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Die Ursache beschwert sich über die Wirkung. Die Staatsterrorfinanzierer von verdi, die immer schön die Antifanten bezahlen, jammern. Jeder kann den Schmierblättern ein klein wenig beim nachhalitgen Sterben helfen: Kostenloses 14-tägiges Probeabo. Jeder Nadelstich hilft. Das Papier eignet sich als Packpapier oder zum Anfeuern des Ofens.

Das Probeabo verkaufen die den Inserenten wahrscheinlich jahrelang als Vollabo.WE.

[9:35] Der Mitdenker: zu 8:35:

Der blaue Kommentar ist die Wahrheit, nichts als die Wahrheit.
Es sind nicht nur Hetzer, die in den Redakteursstuben sitzen, es sind Kriegstreiber, Mordverharmloser, Mitschuldige an den Vergewaltigungen. Keinen Deut unschuldiger, als die ReGIERigen, die für jeden toten Deutschen die volle Haftung, ich hoffe, übernehmen müssen. Eine solche, wirklich bösartige, 100%ige Übereinstimmung von Volksverrätern und "freiem" Journalismus hat es wohl in der Geschichte noch nicht gegeben und wenn Michel diesen Zusammenhang erkennt, dann wird es nicht nur für die Berliner Pfötchenheber eng.
Mielke & Co. dachten noch im Sommer 1989, daß sie die Lage im Griff haben, dann kam der schwarze Schwan. Mal sehen, ob Merkel noch die Silverster-Lügenrede halten kann, wo die Glotze bald explodiert, es sieht nicht danach aus.

Ohne die Medien wie sie derzeit sind, wären diese Zustände von heute gar nicht möglich.WE.


Neu: 2019-10-16:

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Weniger islamistische Gefährder, aber Sorge wegen Syrien

Die Zahl der rechtsextremistischen Gefährder in Deutschland steigt. Bei den Islamisten geht der Trend in die andere Richtung. Ob das so bleibt, muss sich erweisen – auch wegen der aktuellen Kämpfe im Norden Syriens.

Diese Lüge ist just in Szene gesetzt, um die aktuellen Bürgerkriegsängste wegen Kurden zu zerstreuen. Jede Menge zynische Kommentare belegen, dass das Publikum diese Lüge eben nicht glaubt ... "Schon super, dass es nur noch 688 islamistische Gefährder gibt, das ist ja eine Riesenerleichterung. Aber klar ist, dass die eigentliche Bedrohung hauptsächlich von rechts kommt, mit 43 Gefährdern." / Oder Satire nach dem Muster DDR .... "Durch den unermüdlichen und heldenhaften Kampf unserer geliebten Regierung hat sich die Integration unserer neuen Mitbürger prächtig und vorbildlich entwickelt, sie steht kurz vor dem Abschluss. Dadurch schrumpft die Zahl der nicht ganz so Integrationswilligen nahezu gen Null."

[10:10] Die Medien haben eindeutig die Aufgabe die Bevölkerung blind und taub zu halten. Damit das was kommt, nicht erkannt wird.WE.

[12:40] Leserkommentar-DE:

Fast 2000 Jahre lang sagte der Kaiser zum Papst: "Halt du sie dumm, ich halt sie arm". Da die Kirche immer mehr an Rückhalt verliert, hat die Rolle des Papstes inzwischen die Lügenpresse & Co. übernommen.

[14:15] Der Bondaffe zum Kommentar 12:40:

Das stimmt, aber "die Kirche" darf man niemals unterschätzen. Es ist eine der reichsten oder wenn nicht die reichste Institution der Welt. Das die Gläubigen aus der Kirche austreten ist die eine Sache, aber die Firma kommt mit verhältnismäßig wenig Personal aus. Außerdem dürfte die Einnahmequellen in wichtigen Ländern wie Deutschland Dank der Kirchensteuer weiter sprudeln und Immo- und Sachwerte, Bonds und Aktienanlagen haben im Moment hohe Buchwerte. Man hat auch 2.000 Jahre Erfahrung mit der Macht, die läßt man sich nicht so einfach nehmen. Das Geschäftsmodell heißt "Glauben" und niemand kann sich dem entziehen, weil die Gläubigen aller Religionen mit Beginn der Geburt diesen listigen Indoktrinationen nicht entkommen können. Mit Beginn des Schulalters werden alle Schulplflichtigen dumm gemacht und dumm gehalten, später kann man sich abrackern und arm arbeiten in einem Luftgeldsystem, welches ebenso listig aufgebaut wurde und siehe da auch der Kirche viel viel Nutzen bringt.

Erst wann nicht mehr an die Institutionen glaubt (das beginnt mit Zweifeln), also an die Kirche oder das Staatsmodell oder das Gesellschaftssystem wird es eng für die Herrschaften. Denn dann gibt es keine Dummen mehr, die darauf hereinfallen und beispielsweise zahlen. Letztendlich läuft alles auf globale Allmachtsphantasien einer bestimmten Gruppe, Kaste oder wie immer man das nennen mag hinaus. Und was den ersten Artikel angeht, ist dieser eine Show zur angstvollen Unterhaltung und Steuerung der Gläubigen. Man muß sehr aufpassen, daß nach einem Systemwechsel nicht die Gaukler mit ihrem Glaubenskarussell in einem anderen Gewand auftauchen und Heilsversprechen abgeben, die sie selbst nicht einhalten, aber stets aufrecht erhalten können. Denn heilen kann man sich nur selbst. Wer das verstanden hat, ist für das Glaubens- und Geldsystem wertlos. Die frühere DDR und die jetzige BRD sind auch nur Glaubensmodelle. Es ist wirklich listig gemacht. Wie sagte es der Hl. Augustinus: "Die Listigen dieser Welt werden durch List entlarvt". Daran glaube ich.

Ja, Erfahrung mit Machtausübung hat die Kirche wirklich.WE.


Neu: 2019-10-15:

[13:45] Jouwatch: Horror in Halle: Doku manipuliert – Lug und Trug beim ZDF

[9:40] JF: ZDF macht Grünen-Politikerin zur Anti-AfD-Kundin

Und genau hier kommt nun Monika Lazar ins Spiel. Allerdings nicht als Bundestagsabgeordnete und Anti-Rechts-Kämpferin der Grünen, sondern als scheinbar ganz gewöhnlich „Kundin“. Als solche wird Lazar in dem ZDF-Beitrag als Beweis dafür angeführt, daß die Kunden des Leipziger Bio-Supermarkts hinter der Entscheidung stünden, die Hirse des AfD-Politikers nicht mehr anzubieten.

Der klassische ZDF-Seher stört sich nicht daran.


Neu: 2019-10-14:

[8:10] Bild: „Krass inkompetent“ Youtuber Rezo beleidigt Seehofer in Zoff um Gamer

Diese ganzen Youtuber interessieren mich nicht, auch nicht deren Videos, mit denen sie berühmt werden wollen. Dafür lasse ich mir von denen nicht die Zeit stehlen.WE.
 

[7:45] Andreas Unterberger: Der Mörder von Halle und die Droge Aufmerksamkeit

Damit ist völlig eindeutig: Die Massenmigrations-Anhänger, die geistige Linke, die sogenannte Kulturszene sind die einzigen, die sich über das Verbrechen von Halle freuen können.

Die  Geheimdienste haben diesen linken Affen wieder eine Falle gestellt.WE.


Neu: 2019-10-12:

[14:30] ET: Staatsanwaltschaft für Pressefreiheit: Verbreitung des Ibiza-Videos nicht strafbar

Schutz der Privatssphäre gilt nur dann, wenn die Verbreitung eines Videos oder Bildes eine Gefahr für die "Wahrheitssysteme" darstellen würde. Man erinnere sich an den Mord in einer Hamburger S-Bahn-Station.
 

[10:50] JF: Meinungsfreiheit im Internet: Paß auf, was du sagst


Neu: 2019-10-11:

[8:40] Achgut: Journalismus: „Gala“-Berichterstattung für Intellektuelle

[8:30] Leserkommentar-DE zum gestrigen Artikel über das Tagesschau-Gebäude:

Auch der Bayerische Rundfunk baut sich eine neue Residenz - für 200 Mio. Euro: Der BR der Zukunft - Alles unter einem Dach

[9:30] Noch sprudelt ja das GEZ-Geld. Aber nicht mehr lange.WE.


Neu: 2019-10-10:

[19:45] FMW: Rundfunkbeitrag sei dank: Tagesschau erhält eigenes Gebäude für 15,7 Millionen Euro!

[16:25] Jouwatch: Leipziger Medienpreis: Journalistische Volkserzieher beklagen „Pressefeindlichkeit“

[13:30] Silberfan zu Pressestimmen zu Halle „Einheimische weiße Männer voller Feindseligkeit und Frustration“

Noch ein Narrativ: der böse (alte) weiße Mann! Jemand fragte zurecht, wie ein 27 jähriger einen Judenhass entwickeln kann? Das ganze ist nur eine PsyOp, wird Zeit das die Wahrheit bald raus kommt, ob noch vor der Landtagswahl?

Auch die Journos durchschauen nicht, was da wirklich abgelaufen ist.WE.

[19:20] Leserkommentar-DE:

Wenn man der Logik der Presse und Altparteienpolitiker folgt und sagt, das alle friedlichen Muslime durch einen islamistischen Terrorakt selbst zum Opfer wurden, so entlarvt es doch die Presse und Altparteien, dass sie nach einer Wahnsinnstat eines Nazi-Wirrkopfs nicht ebenso Millionen AFD-Wähler und andere Gegner der Masseneinwanderung ebenfalls zu Opfern erklären!! Statt dessen ekelhafte Versuche Menschen, die eine andere Politik wünschen in Verbindung zu solchen Irren zu bringen!!


Neu: 2019-10-09:

[10:30] Jouwatch: Limburg: „Ein LKW“, „ein Mann“ und viel Alkohol waren schuld – wer sonst?

[10:25] Jouwatch: Islam-Attentat in Paris: Spiegel & Co in bizarrer Erklärungsnot

[14:20] Leserkommentar-DE:
Im Vertuschen und verharmlosen von islamischem Terror und sonstiger Kriminalität haben die BRD Systemkriechermedien auch Lügenpresse genannt wirklich Weltformat. Wenigstens eine Branche wo wir in diesem Lande noch führend sind.

Das ist nicht nur in Deutschland so.WE.


Neu: 2019-10-08:

[17:30] Jouwatch: Mainstream jubelt: Höcke muss Grönemeyer Unterlassungsklage unterschreiben


Neu: 2019-10-07:

[14:30] Geolitico: Wie der Handel unerwünschte Bücher aussortiert


Neu: 2019-10-06:

[8:30] Krone: Getarnt als „AFD TV“ Deutsche Satire-Sendung macht sich über FPÖ lustig

Für ARD und ZDF ist keine Schandtat zu dreckig.WE.


Neu: 2019-10-05:

[10:50] Leserzuschrift-DE zu Springer-Verlag weiter im freien Fall: Rund 200 Mitarbeiter sollen gehen

Harte Einschnitte beim Axel-Springer-Verlag: Um jährlich rund 50 Millionen Euro einzusparen, will das Medienhaus die Redaktionen von Bild und Bild am Sonntag zusammenlegen. Die Zeitschrift Welt Kompakt wird gänzlich eingestellt. Rund 200 Redakteure sind betroffen.

Warum beginnen wir den Tag nicht einmal mit einer guten Meldung? Es müssen einige Lügenbolde entlassen werden. Sie müssen sich nun eine andere (hoffentlich ehrliche) Arbeit suchen!

[12:45] Der Artikel zeigt, wie unglaublich überbesetzt diese Redaktionen sind.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Die Lügenbolde werden bleiben bis zum Ende. Bei jeder Schrumpfung zählt nicht Wissen oder Können, sondern Betriebszugehörigkeit. Je brauner der Kopf vom Arschkriechen, umso besser. Wenn man den Chefs in den Arsch kriechen will, muß man vorher viele andere rausziehen.

[13:10] Der Bondaffe:

War klar was da passieren wird und das ist erst der Anfang. Die KKR-Leute sind gründlich beim Aufstöbern unrentabler Unternehmensteile.
Liebe Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firma Kohlberg Kravis Roberts & Co. (kurz KKR). Ich hätte eine Super-Invest-Idee. Wollt ihr nicht eine Beteiligung am öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland aufbauen? Dieses Geflecht zu durchforsten und zu entmisten und wieder rentabel zu machen mit der Aussicht die Gebühren für den Beitragszahler zu senken - das wäre doch was. Bei Springer geht's ja auch. Ich meine, was bei den öffentlich-rechtlichen jeden Tag im Fernsehen und im Radio gesendet wird kann doch nicht rentabel sein, oder? Das ist ein aufgeblähter Apparat, der immer weiter wächst und wenig Mehrwert bringt. Man könnte unrentable Unternehmensteile zusammenschließen, z.B. BR, SWR, HR oder ARD und ZDF oder gar ganz schließen, z.B. rbb. Man könnte enorm Kosten sparen und nebenbei könnte KKR gutes Geld verdienen. Die Idee ist doch eine Überlegung wert, oder nicht? Macht die Öffis fit für die Zukunft, macht die Öffis smart.

[14:00] KKR würde das sicher schaffen, aber man wird sie nicht reinlassen.WE.


Neu: 2019-10-04:

[14:40] Guido Grandt: PSIRAM: So „illegal & kriminell“ ist der Internet-Pranger wirklich! – Hintergründe & Hintermänner!

[8:35] Achgut: Journalisten im Kant-Test


Neu: 2019-10-03:

[16:20] Jouwatch: Horror-Schlagzeilen und Fake-News: Trump wehrt sich gegen Alligator-Kampagne

[14:45] Jouwatch: Die Politpsychos: Methoden zur Bereinigung der Realitätswahrnehmung des Volkes


Neu: 2019-10-02:

[19:20] PI: Videokommentar von Markus Gärtner: Die gröbsten Dummheiten aus dem Blätterwald

[17:45] ET: Studie: Ostdeutsche beurteilen mangelnde Meinungsfreiheit in Deutschland heute „Schlimmer als in der DDR“

[12:15] Jouwatch: Nächste Propagandalüge: Klimaschutz-Politik sichert und schafft Jobs


Neu: 2019-10-01:

[17:45] Jouwatch: „Süddeutsche Zeitung“: Schamlose Jubel-Berichterstattung über Saudi-Arabien im Gegenzug zu Anzeigenschaltungen?

Man sehe sich deren Anzeigenpreise an. Diese bekommen die Medienhuren wohl nur mehr auf diesem Weg.WE.
 

[16:15] Jouwatch: Boshafte Manipulateure: (ARD-)Kontrast(e) zu anständigem Journalismus könnte nicht größer sein

[10:15] Focus: 50-Millionen-Euro-Sparkurs: Medienhaus Springer stellt "Welt Hamburg" und "Welt Kompakt" ein

[16:30] Der Bondaffe: "Da schrumpft zusammen was zusammengeschrumpft gehört."

Aber das ist erst der Anfang. "Kosten sparen" klingt gut, aber das ist in meiner Welt immer mit einem anfänglichen großen Aufwand verbunden. So schlecht ist es nicht, dass der Investor KKR sagt wo es lang geht. Was neu gemacht wird ist schwer zu sagen, aber "das alte" steht auf dem Prüfstand und kommt unter die Räder und verschwindet vielleicht sogar im Schredder. Die Qualität des Schweigens, des Verbergens und der anderen, nennen wir es "verwirrenden" Berichterstattung, wird sich verändern. Gut möglich, daß sich der ganze Laden von alleine auflöst. Er ist ja recht groß.

Die alten, jetzt rausgeworfenen freien Aktionäre darf es freuen. 63 EUR für einen Haufen Schrott waren ein faires Angebot.

Die Welt ist ohnehin schon stark geschrumpft.WE.


Neu: 2019-09-30:

[17:20] Jouwatch: Deutsche Arroganz: ZDF-Oberlehrer Claus Kleber will Sebastian Kurz vorschreiben, mit wem er regieren soll

Es ist nicht nur deutsche Arroganz, auch die Arroganz eines permanenten AfD-Hassers.WE.

[18:15] Der Bondaffe:
Wenn Kleber (auch und Greta Thunberg) wüßten, wieviele Menschen sie aus tiefsten Gefühlen heraus HASSEN, würden sie alle Ängste dieser Welt bekommen und schreiend davonlaufen. Aber noch ist es nicht so weit. Und so produziert Kleber wieder absichtlich eine Provokation nach der anderen, die nicht sein müßten. Der Kleber, wie kann ein Mensch nur so werden? Was muß in seinem Leben geschehen sein, daß er nur noch dieses wenige in seiner Existenz zum Provozieren hat? "Armselig" ist das richtige Wort. Es kommt von "armer Seele". Angst und Arroganz sind übrigens ein Geschwisterpaar.

Hoffen wir, dass der Kleber von seinen so geliebten Terroristen geköpft wird. Erspart ihm viele Leiden.WE.
 

[14:30] MB: Warum berichten die Staatsmedien nicht über Martina Renners Antifa-Eklat im Bundestag?

[14:00] ET: Kurz lässt Claus Kleber auflaufen: „Bin Österreichs Wählern verpflichtet und nicht dem Ausland“

[8:55] PI: „Publizistische und gestalterische Qualität“ bei der Tagesschau


Neu: 2019-09-26:

[19:00] Jouwatch: Zum Fremdschämen: „n-tv“ eröffnet die „Schamwochen“

[12:45] Anti-Spiegel: Dreiste Lüge bei SPON aufgedeckt – Reaktion: Der Spiegel vertuscht das durch heimliche Änderung im Artikel


Neu: 2019-09-25:

[13:50] Silberfan zu CO2 + Klima: Der 97-Prozent-Mythos

In der Klimadebatte wird immer wieder behauptet, unter den namhaften Wissenschaftlern herrsche ein Konsens. Dahinter steckt allerdings eine wissenschaftliche Todsünde.

Wie man gute Studien von bösen Studien trennt und damit dann auf die Menschheit losgeht, must read und see!

[14:10] Dass wir komplett angelogen werden, ist zu erwarten.WE.
 

[13:45] PI: NDR: Andere Meinungen auf Demos sind Angriff auf Demokratie


Neu: 2019-09-23:

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Doku im Ersten: Messerland Deutschland?

Die Berichte über Angriffe mit Messern scheinen sich zu häufen. Ein großer Teil solcher Attacken endet tödlich. Einige Städte haben mit Waffenverbotszonen reagiert – die nicht nur Schusswaffen einschließen, sondern auch jegliche Art von Messern. Besonders bei jungen Menschen scheint das Tragen eines Messers „in“ zu sein.

Es, das verlogene Mainstream, kommt um die Behandlung des Messerthemas nicht herum ... Aber jetzt kommt ein Trick ... man redet man uns allen Ernstes ein, dass das Tragen eines Messers "in" geworden sei und erklärt das zur Ursache für die Zunahme von Messertaten. Nichts könnte falscher sein. Also kann und darf das eigentliche Problem, der immer neue Abschaum aus verschiedensten Ländern, nicht benannt werden. Noch nie wurde um einen Brei so viel herum geredet. Auch köstlich: “Die Berichte über Angriffe mit Messern **** scheinen *** sich zu häufen. Das scheint also nur von dunkeldeutschem Pack gefühlt häufiger geworden zu sein. Offiziell ist das nicht!

Siehe auch Artikel von 13:55...

[17:10] Der Mitdenker:
Komisch, bevor der urdeutsche Satz: "Isch disch messer" einer der meistgebrauchten im deutschsprachigen Raum wurde, hatte jeder Junge sein Schnitzmesser, was haben wir im Ferienlager nicht alles bearbeitet. Die Älteren hatten i.d.R. ein gutes Taschenmesser am Mann, wenn ich so an meinen Opa denke. Da gab es keine Verbotszonen und von irgendwelchen Höchstklingenlängen wurde auch nicht umhergefaselt, wie es heute der Fall ist.
Seitdem wir mit genetischem Müll geflutet wurden, ist das alles anders. Die ach so Traumatisierten schächten, was gerade da ist, ob Schaf, Ehefrau, oder Deutsche Kartoffel. Wie oft erfolgt eigentlich, bei dem Pack, Leibesvisitation, ob auch die Klingenlänge eingehalten wurde ? Ach ich vergaß, das gilt doch nur für blöde Deutsche.

Beim Rot-Grün-Funk braucht man sich über nichts zu wundern.WE.
 

[13:55] DU: Wissenschaftlich belegt: Der staatliche, deutsche Rotfunk ist tatsächlich der Sender der betagteren Altlinksgrünen

[9:45] ET: Aufgedeckte Halbwahrheiten kosten den Ruf – New York Times verliert weiter an Glaubwürdigkeit

[9:25] Unzensuriert: „Allahu akbar“-Schreie: Trotzdem machte der ORF aus tobendem Türken einen Österreicher

Man sollte nicht annehmen, dass man auf diesen Staatssendern die Wahrheit erfährt. Erst dann, wenn sie unter kaiserlicher Führung sind.WE.


Neu: 2019-09-22:

[16:30] ET: Vilimsky: Böhmermann Kandidat für ärztliche Langzeit-Betreuung – ZDF befördert Hofnarr ins Hauptprogramm

[9:30] Der Bondaffe zu Passanten konnten sich gerade noch retten Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um

Überschrift im Münchner Merkur am 20.09.2019: "Passanten konnten sich gerade noch retten - Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um". Dann liest man den Artikel durch und meint, es wäre eine Angelenheit unter Deutschen. Weit gefehlt, was sich die Presse wieder einmal nicht schreiben traut ist, daß es sich um eine Angelegenheit aus dem Zigeunermilieu handelt. Es soll eine Sinti-Angelegenheit gewesen sein. Ich meine, soviel Offenheit sollte doch sein, das schafft Vertrauen in die Presse. Mittlerweile ist das alles kein Geheimnis mehr hier in der Gegend. Das wissen doch alle. Sogar die verschwandtschaftliche Beziehung wird genannt. Der Münchner Merkur bleibt das was er ist: ein Schweigeblatt für die Spaßgesellschaft. Aber jetzt ist wieder Oktoberfest, Gottsei Dank. Da gibt es so viel Unnützes zu berichten. Da kann man nur noch Blumen schenken. Nelken im Büro machen sich immer gut.

Der Bondaffe hat natürlich seine eigenen Quellen.WE.


Neu: 2019-09-21:

[16:40] Unzensuriert: Kickl in Hitler-Uniform: Böhmermann provoziert erneut mit „Satire“-Video

[16:30] Jouwatch: AfD & Medien: Ferda Ataman erteilt Platzverweise im SPIEGEL

[13:50] Silberfan zu Wissenschaftler: AfD lockt mit Klima Wutbürger

Ein selbsterannter "Klima-Wissenschaftler" beklagt abweichende Meinungen zum Thema CO2 und fürchtet Vertrauensverlust in die Klimaforschung. (...) „Gerade weil komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse nur durch wenige Menschen genau nachvollzogen werden können, ist Wissenschaft in hohem Maße auf gesellschaftliches Vertrauen angewiesen“, sagte Schneidewind dem Handelsblatt.

Umgedreht, die Volksverräterparteien treiben die ausgequetschten Sklaven in die AfD, insofern sollte er sich nicht davor fürchten das seine "Forschungs"-gelder nicht mehr fliessen sondern beten, das die Volkswut ihn nicht erwischt.

Zusammengefasst: "All das ist enorm komplex, ihr könnt es sowieso nicht verstehen, also glaubt uns einfach und fangt gar nicht erst an zu zweifeln, habt keine andere Meinung, sonst fällt unser System zusammen". Auch die MSM und Politiker argumentieren sehr ähnlich. Man erinnere sich an den sächsischen Ministerpräsident und seine "Wahrheitssysteme".


Neu: 2019-09-20:

[14:10] Leserzuschrift-DE: Beamtenzeitung:

Bekam eine Zeitung für deutsche Beamte zugesteckt. Ein Artikel befasst sich mit "Krisen auf Klassenfahrten". Genannt werden sexueller Missbrauch von Schülerinnen (Täter fast immer Nichtdeutsche), Besoffene, die aus Fenstern fallen (Besoffene gibt's schon länger, gravierende Folgen sind neu), Amoklauf in der Jugendherberge (deutsche Idioten), Terroranschlag bei Stadtführung (Moslems).

Dann wurde über eine Bürgerbefragung durch diese Beamtenorganisation berichtet, deren größtes Thema die "Verrohung der Gesellschaft" war. In dem gesamten Artikel kommen die Worte Islam, Moslems, Afrikaner, illegale Einwanderer aus Gewalt'kulturen', illegale Masseneinwanderung, politische Korrektheit, Gesinnungsdiktatur, Beuteland oder Beutevolk nicht mal ansatzweise vor. Stattdessen:

"Beschäftigte, die zu Opfern werden, müssen falsche SCHAM (!!!) und die damit einhergehende Schweigekultur überwinden und jeden Vorfall transparent machen." GENAU! Und dann werden sie als Nazis, Rassisten und islamophob (also geisteskrank) denunziert und öffentlich hingerichtet. Verlieren ihren Job, werden sozial geächtet, der SAntifa und dem moslemischen Mob zum Fraß vorgeworfen.
 

[11:45] Leserzuschrift-DE: Klimademo in den MSM:

Fridays for Future - die Luftpumpennummer! Aus Mangel an Massen von Protestierenden in Dach, zeigt n-tv und welt den gesamten Morgen über Ausschnitte früherer Demonstrationen und Videos aus Kenia, Australien und Südafrika. Wie unfassbar verzweifelt müssen die deutschen MSM sein?

Vielleicht denkt man dort, dass das Publikum sowieso alles glaubt und man sich daher die Dreharbeiten sparen kann.
 

[10:05] Leserzuschrift-DE zu Aus Empörung über Seenotrettung: Ein Gemeinderat verweigert Zuschuss für Kirchenglocken

Dazu meldete sich Gemeinderat Martin Endres (CSU/FW) zu Wort. Er würde das nicht begrüßen, weil die Kirche über genügend Vermögen verfüge. Zudem, so Endres weiter, beteilige sich die evangelische Kirche Deutschland an Erwerbskosten für Schiffe, „um noch mehr Flüchtlinge ins Land zu holen“. Wenn „die“ (gemeint war die evangelische Kirche, Anm. der Redaktion) Geld für „sowas“ hätten, wetterte Endres, dann sollen sie doch bitte auch die Kosten für die Glockensanierung selbst tragen. Und überhaupt: „Es gibt keine Seenotrettung“, so die Überzeugung des Gemeinderatsmitglieds. Vielmehr sieht er in der Finanzierung eines Schiffes, das Ertrinkende aus dem Meer rettet, eine Unterstützung von Schlepperbanden.

Mit dem gleichen Grund sollte man aus der Kirche austreten, die brauchen kein Geld mehr für ihre Dekadenz, wenn sie schon in anderen Ländern neue Schäfchen anwerben und an Wildfremde Steuergeld verschwenden. Was für ein Frevel gegen die Nächstenliebe!

Als Fluchtgrund Nr. 1 nennt die Pfarrerin freilich den Klimawandel. Zur Unterstützung des gängigen Narrativs darf die Redakteurin am Ende des Artikels eine Moralkeule vom Stapel lassen, da keine entsprechenden Fakten existieren.

[14:00] Leserkommentar:

Das ist bei den Katholen ja fast noch schlimmer die schwimmen im Geld und betteln wegen jeder Kleinigkeit um Spenden. Die sogenannte Seenotrettung, ist vergleichbar wie wenn jemand sein Haus selbst anbrennt und dann die Feuerettung ihn abholt und zu einem zukünftigen bequemen Luxusleben verhilft, weil man dazu angeblich verpflichtet ist. Wirklich in Seenot geratene Menschen soll man durchaus retten und dann in Afrika an Land setzen, wenn allerdings jemand freiwillig ins Wasser springt und das Boot mutwillig zerstört dann......hat das nichts mit Seenotrettung zu tun! Die schlimmsten Schlepperbanden sind die sogenannten Kirchen, hier zieht die Protestantische Kirche der Katholischen nur nach, denn diese ist über ihre NGO's schon lange im Schleppergeschäft tätig. Beides ist Hochverrat sowohl am Land als auch am Christentum.

[14:05] Leserkommentar-DE:

Die Verteilung der Steuereinnahmen der Kirchen ist mir schon länger ein Dorn im Auge. Seit publik wurde, was unser evangelisches Kirchenoberhaupt Bettvorleger unter Strom als neuesten Streich plant, hatte ich mich intensiver mit einem Kirchenaustritt beschäftigt. Ich kann eine Kirche nicht mehr mitfinanzieren, die ihre Steuereinnahmen über den Umweg der sog. Seenotrettung Schlepperbanden in den Hals wirft und somit illegales Treiben unterstützt. Das alles unter dem Deckmantel der "Nächstenliebe/humanitären Hilfe". Genau aus diesem Grund bin ich seit gestern kein zahlendes Mitglied der Kirche mehr! Hut ab vor dem Gemeinderat, der sich in dieser Hinsicht getraut hat, die Wahrheit auszusprechen!

Wenn all diese "armen Seelen" tatsächlich einen legitimen Grund hätten Asyl in einem anderen Land zu beantragen, egal, ob in D oder sonstwo auf der Welt, dann könnten diese Bereicherer ihre mehreren tausend Dollar, die sie ihren Schleppern zahlen müssen, ebenso gut in den Kauf eines Flugtickets investieren und auf legalem Weg einreisen. Nur, dieser Weg ist ihnen verbaut, da ihnen wahrscheinlich aufgrund ihres Lebenswandels in ihrer Heimat für kein Land der Welt ein Visum ausgestellt wird. Legal kommen diese Schmarotzer nirgendwo hin!

Die Evangelen sind aber schon noch um ein gutes Stück verrückter als die Katholen.WE.

[15:15] Ramstein-Beobachter:
Die Kirchenaustritte sind auch seit einem Jahr Thema im Mainstream. Wer den Politikern im Frühjahr genau zugehört hat, kann erahnen was
demnächst folgt. Für den Fall, dass den Kirchen die Einnahmen wegbrechen wurde schon eine Kultursteuer vorgeschlagen. Ich habe keine Zweifel, dass ein solche dann auch eingeführt wird.

Im kommenden Kaiserreich wird es keine Kirchensteuer mehr geben.WE.


Neu: 2019-09-19:

[14:20] FW: Deutsche Presse verschweigt Vorwurf des Ex-BND-Chefs gegen Merkel Ausland berichtet über Grenzöffnung-Sicherheitsrisiko, regierungsnahe Medien schweigen

Wieder hat sich gezeigt: Der öffentlich-rechtliche GEZ-Rundfunk, für den wir den teuren Rundfunkbeitrag bezahlen müssen, und die großen deutschen Mainstream-Leit-Medien wirken wie ein Schutzschild und lassen wie ein Filter nur einen kleinen Teil der Merkel-Desaster-Nachrichten an die Öffentlichkeit. Man kann regelrecht von »regierungsnahen« Mainstream-Medien sprechen: Sie schützen Merkel.

Ohne diesen Schutz wären sie scho weg, nicht nur Merkel.WE.
 

[11:00] PI: Leser werden durch "Lückenberichterstattung" hinters Licht geführt Die Deutsche Presseagentur – wie man mit der Wahrheit täuscht


Neu: 2019-09-18:

[18:55] Leserzuschrift-CH zu 20min: In eigener Sache: Lieber Kommentierer, wir lieben dich! Aber ...

Wir schätzen deine Meinung. Es freut uns, wenn du uns und den anderen Leserinnen mitteilst, was du von Gretas Engagement fürs Klima hältst, wie du Donald Trumps Eskapaden beurteilst und wie du es mit der Gleichberechtigung hast. Und das völlig unabhängig davon, auf welcher Seite jeweils deine Sympathien liegen. Deine Meinung gehört dir allein. Und wir möchten, dass du sie bei uns möglichst frei mitteilen kannst.

Lieber Kommentierer....? Was ist ein "Kommentierer"? Achso, die Spottdrosseln verlautbaren ihr Meinungsdiktat ihren Kommentatoren. 

Schön, wie diese Zeitung jeden Anschein von Neutralität schon im ersten Absatz über Bord wirft.

[19:30] Der Chefredakteur hat es noch nicht verstanden. Rassismus gegen die wird bald wieder salonfähig sein.WE,
 

[10:45] Leserzuschrift-DE zu Maaßen zu GEZ: 1 Euro für ARD + ZDF reicht

Ich kann nur HOFFEN, dass Herr Maaßen bald wieder etwas zu sagen hat.

Ja, im neuen Kaiserreich. Ich sage nur: fürchtet ihn. Was er wird, weiss ich schon 10 Monate.WE.
 

[10:30] RT: Hitler, überall Hitler: Das Höcke-Interview als journalistischer Offenbarungseid des ZDF

[8:15] Jouwatch: „Bild“ entdeckt neue Verbrecher-Spezies: „Das Phantom“


Neu: 2019-09-17:

[18:45] MB: Doppelte Standards mit der Deutschen Welle: Bericht über „Allahu Akbar“-Terrorangriff am Mailänder Hauptbahnhof nur auf Englisch erhältlich

[18:30] Leserzuschrift-CH zu «Die totalitärste Hassrede, die ich je gehört habe»

Es gibt hier keine Diktatur Herr Grönemeyer! In Goebbels-Manier rumzukrakelen,wie im "dritten Reich" diskreditieren Sie Millionen Menschen in diesem Land, in D-A-CH, ja ganz EUROPA! Wer jetzt nicht gegen dieses Kriegshetze-Geschrei und die Vernichtung von Arbeitsplätzen durch die gleichgültige Haltung von Aktivisten seine Stimme erhebt, der wird sich in Kürze über die Verhältnisse in ganze EUROPA wundern. Tragisch: Und die linken Schweizer Dreckmedien stimmen allesamt in Gröhlemeyer's Kriegshetze mit ein.

Der Artikel sagt, dass Grönemeyer ein linker Überzeugungstäter ist. Bei dem Konzert in Chemnitz ist er auch aufgetreten.WE.
 

[16:30] PI: Neues Buch beschreibt den Relotius-Fälscherskandal in allen Details „Ich fürchte, der SPIEGEL hat seinen Wesenskern verloren“

[14:15] ET: NZZ zur Oxford-Studie: Teure linke Echokammern ARD und ZDF „kein gutes Zeugnis für Deutschland“

[14:15] Deutschland-Kurier: Mainstream-Krise: Springer will offenbar auch an die Betriebsrenten ran

Die eingestiegene Heuschrecke "hilft" wohl beim Sparen.WE.

[16:30] Der Bondaffe:
Da die Heuschrecken tiefen Einblick in die Betriebsstrukturen haben, wissen diese genau, wo die vollen Geldspeicher sind. Diese werden dann raffiniert geleert. Darum hat z.B. die Deutsche Rentenversicherung im Prinzip nur wenig Reserven. Das geht dann nach dem Durchlauferhitzprinzip. Vorne rein durch Beitragszahlungen und hinten gleich wieder raus durch Rentenzahlungen bei minimalen Bodensatz.

Hinter den Betriebsrenten gibt es normalerweise schon Reserven.WE.
 

[12:30] PI: „Weniger Geld für Asylbewerber“: Das ZDF und die Milchmädchen-Erfolgsrechnung

Dazu sollte man allerdings erwähnen, dass nach dem Asylbewerberleistungsgesetz nur 15 Monate Geld gezahlt wird. Es handelt sich bei den vom ZDF erwähnten Asylbewerbern also um die neu hinzugekommenen Asylbewerber, die hier in „gesunkener“ Zahl aufschlagen, 2017 wie 2018 allerdings immer noch in der Größenordnung einer kompletten Großstadt. Und was ist mit den anderen? Kriegen die keine „staatlichen Geld- und Sachleistungen“ mehr? Doch, kriegen sie. Zwar kein Geld mehr nach dem AsylbLG, sie bekommen aber andere „Geld- und Sachleistungen“. Weil sie keine Asylbewerber mehr sind, sondern anerkannte Asylanten, erhalten sie nun noch mehr Geld, auf dem Niveau der Grundsicherung (...)

Das ist die typische Form der Manipulation, der sich die MSM täglich bedienen.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Das habe ich auch gesehen, pure Manipulation. Es ist so: Asylbewerber erhalten Leistungen nach dem Asylbewerber Leistungsgesetz, die vom Bund erstattet werden. Nach 15 Monaten erhalte diese Leute dann Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) auf Höhe von Hartz4. Also alle sind noch da, keiner weniger.
Diese anders genannten Leistungen müssen zum Großteil von den Kommunen, in denen die Asylforderer wohnen, aufgebracht werden.
Die deutschen Kommunen sind aber so gut wie alle pleite und kommen nur mit Finanztricks und dank Negativzinsen über die Runden. Das wird jetzt spannend.

Warum wollen die Kommunen dann noch mehr von ihnen? Erpressung?WE.
 

[12:40] Leserzuschrift-DE zu „Schwupps, hatte dich der Islam – geil!“: Öffentlich Rechtliches Fernsehen wirbt für Konvertierung zum Islam

Der zu den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF gehörende Youtube-Kanal „Datteltäter“ wirbt offen für die Konvertierung zum Islam. Der Konvertierungsaufruf wird durch die Zwangsgebühren der Beitragszahler finanziert.

Die Medien, die 4. Gewalt, die hatte ich in meinem Szenario auf dem Präsentierteller doch glatt vergessen. Aber wie man sieht, sie sitzen alle in einem Boot bzw. im Rampenlicht auf dem Teller und keiner entkommt!

[13:00] Sind die alle selbst schon zum Islam konvertiert? Oder ist es nur linke Idiotie?WE.

[13:10] Der Mitdenker:

Falsche Überschrift! Muß heißen: Schwupps - hatte dich der Wahnsinn und Du bist nun auf der Seite derer, die unsere Frauen vergewaltigen und unsere Männer tot treten. Herzlichen Glückwunsch! Auch hier wieder eine unglaubliche Sauerei, was mit unserem Geld gemacht wird. Gibt es da keinen Aufsichtsrat o.ä., der sein Veto einlegt? Aber klar, die finden das wahrscheinlich obertoll und applaudieren. Warum nicht gleich Salafisten in die abendliche Werbung einbinden: Werde auch du ein Dschihad-Kämpfer, damit wir die letzten Deutschen endlich beiseite schaffen können. Ich bin mir sicher, die Widerlinge der Lügensender haben noch einiges in der Schublade, wo sie nur warten, bis die Zeit dafür reif ist. Die bleierne Zeit will und will nicht enden. Die Feinde der Autochthonen haben sich anscheinend auf 100 Jahre eingerichtet.

[14:00] Es gibt einen Fernsehrat, oder soetwas, aber dem ist wahrscheinlich nicht bekannt, was da getrieben wird.WE.


Neu: 2019-09-16:

[18:35] PI: Dieses ZDF-Interview sollte jeder gesehen haben Höcke entlarvt GEZ-Auftragstäter

[9:15] Jouwatch: Zukunftsfeindlichkeit ist Trumpf: „Süddeutsche Zeitung“ & Co. feiern linksradikale Anti-IAA-Proteste

[12:50] Leserkommentar-DE:

Da fehlen jedem Menschen mit einem IQ über 25 die Worte. Das sind lauter Schmarotzer, welche alles bestreiten, nur nicht ihren Lebensunterhalt und aus Langeweile meinen, sie müssen den Ast absägen auf dem sie selbst sitzen. Und das wird dann anstatt es massiv zu unterbinden, noch bejubelt vom Linksstaat und seiner Lügenpresse.

[14:25] Aber bei der Linkspresse sind diese linken Chaoten Helden.WE.

[14:50] Der Schrauber:
Ganz klarer Fall entarteten Parasitismus: Der Parasit bekämpft und vernichtet seinen Wirtskörper und zwar nicht alleine durch Aussaugen, sondern durch klare Zerstörungshandlungen. Im ideologischen Blutrausch verschwendet man keinen Gedanken mehr daran, daß der Parasit kurz nach dem Wirtskörper stirbt.

Die Parasiten werden alle ausgerottet werden.WE.
 

[8:25] VMI: Der Mythos vom aussterbenden Eisbär

[7:45] Focus: AfD-Mann bei „Berlin direkt“ Verärgerter Höcke bricht ZDF-Interview ab und droht mit „massiven Konsequenzen“

Ich nehme an, Hr. Höcke weiss, was kommt. Die ZDF-Affen aber nicht.WE.


Neu: 2019-09-14:

[17:00] Jouwatch: Wahnsinn: Anti-AfD-Berichterstattung öffentlich-rechtlicher Sender ist für ZDF-Fernsehrat noch immer „zu unkritisch“

Die Politiker in diesem Rat fordern: schlagt noch härter auf unsere Konkurrenz ein.WE.
 

[9:05] Achgut: Mehr Riss wagen! – Wenn Spalter versöhnen

Weil nun also die Debatte oder der Diskurs, ach was: die ganze Stimmung in Schland angeblich so was von runter ist, auch dank wortmächtiger Mithilfe der Zeit, hat sich die Wochenschrift einem Pool von Heilkundigen angeschlossen, der das Land kurieren soll. „Deutschland spricht“ heißt eine Aktion von Spiegel, FAZ, SZ, Zeit und anderen staatstragenden Meinungsbildhauern, bei der sich „Andersdenkende aus ihrer Nachbarschaft zu politischen Vier-Augen-Gesprächen“ treffen sollen, vermittelt durch die genannten Medien.

Das ist einmal mehr eine konzertierte Aktion, deren Ziel darin besteht, der Einheitspartei ein paar Wähler zurückzubringen.


Neu: 2019-09-13:

[12:15] NZZ: Die Dramatisierungsreserven sind unendlich – die sechs Gebote des moralischen Journalismus


Neu: 2019-09-11:

[17:45] PI: "Ich fühle mich, als ob ich einer riesigen Bedrohung gegenüberstehe" Akif Pirinçci: Generation Opfer

In Wirklichkeit ist es eine absolut schweinische Manipulation der Zeit gegen die AfD.WE.
 

[17:40] Jouwatch: Nackte Panik bei „Report Mainz“ wegen wachsender CDU-AfD-Nähe in der Provinz

[12:15] Deutschland-Kurier: Ausgewogenheitsproblem: Reuters Institute: Öffentlich-Rechtliche wenden sich vor allem an linke Zuschauer

[12:00] ET: Die Macht von Google muss in drei Hauptbereichen eingeschränkt werden: Überwachung, Zensur und Manipulation


Neu: 2019-09-09:

[9:30] PI: Talkshow-Dauergast Christian Pfeiffer hat Verständnis für schwerkriminelle Flüchtlinge Memmingen: Kriminologe findet Entschuldigung für Serienvergewaltiger

Deswegen wird er dauernd eingeladen.WE.
 

[8:15] Der Mitdenker zu Was heute wichtig ist Das kann nicht jeder

Montagmorgen, mir platzt fast der Kopf. Merkel ist also ein Sensibelchen und sie ist quasi die Einzige, die in der Lage ist, Deutschland zu lenken, sprich dafür zu sorgen, daß wir täglich vergewaltigt und gemessert werden. Der Name dieses Oberschmierfinken fällt immer und immer wieder auf. Der sitzt eines Tages in der ersten Reihe, aber nicht bei ARD oder ZDF.

Solche Hofberichterstattung bekommt die Merkel schon seit Ewigkeiten. Über ihren Verbleib nach der China-Reise ist nichts in den Medien.WE.

[9:50] Der Silberfuchs:
Es ist mir nicht mehr möglich, derartige Lobhudelei (tendenziösen Personenkult) -- die DDR-Regierungspropaganda klang genau so -- Zeile für Zeile zu lesen; das Frühstück soll schließlich drinnen bleiben. Einen Punkt aus dem Artikel möchte ich jedoch betonen -- die Entwicklung Chinas in den letzten 30 Jahren. Schon am Anfang der 90er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte ich einen Videomitschnitt einer Doku über die Wirtschaft Chinas für meine Kunden, um sie von Investitionen in China und Südostasien zu überzeugen. Schon damals sagte Günter Ederer: "Das 21. Jahrhundert wird das das chinesische Jahrhundert." Was er nicht sagte: Die USA wehren sich noch gegen ihre Ablösung, aber das Jahrhundert ist auch noch jung. Und meiner Meinung nach sollte man auch mit Russland und Deutschland rechnen, falls von unserem Land noch etwas übrig bleibt ... Die neue Seidenstraße grüßt schon aus der Ferne.

Vielleicht erfahren wir heute noch was zu Merkel. Laut einem Insider soll heute "ein schöner Tag" werden.WE.


Neu: 2019-09-08:

[20:15]  Leserzuschrift-DE: Panzer in der Innenstadt

Die Süddeutsche Zeitung macht aus SUV gleich Leopard-III-Panzer. So machen die Medien aus den SUV im Nu einen weiteren Sargnagel für die deutsche Wirtschaft ... harte Forderungen wegen eines einzigen Einzelfalls werden gefordert .... von den Grünen ... “Schmidt fordert, "diese Wagen und noch viele mehr" aus öffentlichen Räumen zu "entfernen". Oder die DUH ... Solche Autos hätten "in unseren Städten nichts zu suchen", schrieb die Deutsche Umwelthilfe auf Twitter. Wo ist hier Toleranz? Vielfalt? Offenheit? Man will stattdessen knallharte Verbote! Bei der Migration können selbst hunderttausende Einzelfälle in der Politik nichts bewirken, bei den SUV aber wird ein einziger Vorfall maximal instrumentalisiert zur Vernichtung von Deutschland. Die laufenden Investitionen in SUV-Fahrzeuge (Milliarden an Euro) werden damit an einem Tag auf die Strichliste gesetzt. Wegen eines Vorfalls. Da denke ich an das Elektroauto ... der erste Brand, der stattgefunden hat ... UN, Grüne, DUH, Bundesregierung, Ärzte ohne Grenzen und Bund Naturschutz fordern sofortige Einstellung sämtlicher Produktionen von und Investitionen in E-Fahrzeuge, denn E-Fahrzeuge sind nachgewiesen exlosionsgefährlicher fahrender Sondermüll, der Menschen und Umwelt gefährdet.

Den linken Affen von der Alpen-Pravda kann man nicht mehr helfen.WE.


[16:45] Unzensuriert: ORF Zwangsfinanzierte Grünen-Propaganda

Der ORF ist genauso grün wie ARD oder ZDF.WE.
 

[12:30] Danisch: ZDF-Böhmermann: Twitter hat mir den Account gesperrt…


Neu: 2019-09-07:

[19:50] PI: Axels Ende Bis dass der Tod sie endgültig scheidet…

Man sehe sich an, welche unglaublichen Wasserköpfe die Springer-Redaktionen sind. Da müssen nicht 20% weg, sondern 80%.WE.
 

[16:50] PI: Irrungen eines Pseudo-Irokesen Akif Pirinçci: Der Lobo-Tomierte

[15:00] Focus: Die FOCUS-Kolumne von Jan Fleischhauer Öffentlich-grün-roter Rundfunk: ARD und ZDF ignorieren Rauschen des Unmuts

Warum es heute weniger Vielfalt gibt? Ein Grund ist eine Tendenz, die für alle Medien gilt und die ein Soziologe die Regression zur Mitte nennen würde. Die meisten Journalisten interessieren sich zunächst dafür, was andere Journalisten über ihre Arbeit denken. Die Frage, was die Leser oder Zuschauer beschäftigen könnte, spielt auf Redaktionskonferenzen meiner Erfahrung nach lediglich am Rande eine Rolle.

Die Kollegenschaft ist eben in der Regel links.WE.

[17:00] Der Bondaffe: "Rauschen des Unmuts" ist wohl zu wenig. Da rüttelt der Konsument am Fundament.

Der vor ein paar Jahren freiwillig zurückgetretene beste Showmaster aller Zeiten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (ZDF) hat in seinem neuesten Buch den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern ein Untergangsszenario voraus beschrieben. Demnach können diese mit den schnellen Entwicklungen der modernen Zeiten nicht mehr mithalten. Gegen Netflix, Amazon prime und den Streamingdiensten könnten diese nicht mehr „anstinken“ (wenn ich mich recht an das Wort „anstinken“ erinnere).

Ich hielt dies zuerst für Blödsinn, aber die weiteren Argumente im Buch waren nicht von der Hand zu weisen und stimmig. Die öffentlich-rechtlichen Sender und auch die Privaten können in dieser Form mit diesen Formaten nicht mehr überleben. Die modernen User, Fernsehkonsumenten lassen sich nicht mehr vorschreiben um 20 Uhr vor der Glotze zu sitzen und sich die Tagesschau anzuschauen. In einen modernen Fernseh-Nachrichten-Welt müßte ein Jan Hofer eine volle Stunde durchquasseln um den Ansprüchen noch zu genügen, anstatt einer 15minütigen Plaudertauschensendung.

Die modernen Konsumenten wollen Fernsehen auf Abruf, jede Sendung jederzeit auf jedem Konsumgerät (Handy, Notebook, Tablet, PC) konsumieren. Für diese technische Umgebung zahlt man auch gerne was an den Anbieter. Auch Kabel und Satellit als Übertragungsmedium werden sich verändern wenn sich Streaming weiter durchsetzt.

Die bei den Öffentlich-Rechtlichen haben noch gar nicht gecheckt was auf sie zukommt. Die Heile-Welt-Filme in der Mediathek werden zu Rohrkrepieren und kein TATORT kann gegen DARK und Konsorten „anstinken“. Auch die teuren Dokus und langweilige Musikmitklatschshows werden wohl zum Nischenprogramm deklassiert, das läuft dann im Altersheim nebenbei zur Berieselung. Von Inhalten will keiner mehr was wissen, da die Glaubwürdigkeit fehlt.

Die Überlebensfrage für ARD und ZDF ist, wie lange kann die Politik noch den GEZ-Zwang aufrechterhalten.WE.
 

[10:00] Jouwatch: In der ZEIT: Die Lügenpresse im Quadrat über die Wahlberichterstattung der ARD

„Wer sich mit der ZEIT den Hintern abwischt, stirbt binnen 48 Stunden an einer schmerzhaften Arschlochvergiftung“.

Das gilt für viele Linksblätter.WE.


Neu: 2019-09-06:

[16:30] PI: Fake News statt Wirklichkeit Merkel-Propagandafilm fand kaum Interesse

[14:45] Deutschland-Kurier: Axel Springer Bei ›Bild‹ wackelt jeder fünfte Arbeitsplatz!

[16:50] Der Mitdenker:
Nur Mut, bald wackelt dort jeder Arbeitsplatz, aber ganz gewaltig. Wir wissen wohl, wer mit wem Kaffee getrunken hat und wer das Sprachrohr der ReGIERigen war. Die manchmal so leicht durchblitzende scheinbare Aufmüpfigkeit ist gewollt, das soll die Umsätze ankurbeln, nach dem
Motto: Schau Gustav, die "Blöd" ist auf unserer Seite. Ha, ha, selten so gelacht. Das Gegenteil ist der Fall. Der scheininvestigative Polit-Journalismus der dortigen Schmierfinken ist ein mieser Täuschungsversuch, weiter nichts.
Von ARD bis ZDF, von der FAZ bis zum Hinterdeppendorfer Kurier: Wer nicht linksgrün ist, der fliegt - s. Eva Herrmann und ....
Dieser verdorbene Acker muß, nach dem Systemwechsel, rigolt werden und dann kommt eine Neuansaat - anders wird es nicht werden.

Auch die heutigen Medien werden mit untergehen.WE.

[17:15] Der Bondaffe zu Kellner und Köche dringend gesucht Wirtshaus-Sterben in Bayern - immer mehr Lokale plagen Nachwuchssorgen

Da kann Abhilfe geschaffen werden. Kommt nach Oberbayern Ihr BILD-Leute. Hier werden händeringend Leute wie z.B. in der Gastronomie gesucht. Hier ist zwar das Wohnen wie in München schweineteuer und die Anfahrtswege zur Arbeit in der Stadt sind chaotisch, dafür gibt es Arbeit. Ein großer Vorteil: es handelt sich um ehrliche Arbeit, der Einsatz und die Menschlichkeit werden belohnt. Man muß nicht lügen, man muß nicht faken, man kann frei bestimmen. Was wollt Ihr mehr? Oder gefällt es Euch im Axel-Springer-Gefängnis so gut?

Diese Arbeit werden sie nicht machen wollen.WE.
 

[12:30] ET: Falschmeldungen über Amazonas-Waldbrände – Bewusste Irreführung schürt Klima-Alarmismus | ET im Fokus

[9:15] Noch wirkt sie: Die Nazikeule – politisch opportuner Gebrauch einer Abwegigkeit

[8:00] Andreas Unterberger: ORF und Sebastian Kurz: ausschlussreife Fouls in Serie

Zuerst werden die islamischen Terroristen das ORF-Zentrum am Küniglberg erobern und dort reihenweise Köpfe abschneiden. Dann kommen die kaiserlichen Kommandos zur Rückeroberung. Stellt Kreuze für die Kreuzigungen bereit.WE.


Neu: 2019-09-05:

[17:50] PI: Podcast im Hamburger Abendblatt BILD-Chef Reichelt: Bei uns gibt es keine Interviews mit AfD-Politikern

[19:25] Der Mitdenker:
Liebe AfDler, schreibt Euch die Namen Eurer Feinde gut auf und verlegt den Zettel nicht ! Nach dem Systemwechsel, wann immer der kommt, dürfen die nie mehr journalistisch tätig sein, diese schleimenden Schleppenträger. Da bleibt dann nur noch Rüben hacken, beim Bauern und ich verspreche Euch, die ihr nie im Leben richtig hart gearbeitet habt:
Die Reihe nimmt kein Ende und zurück geht es auch noch. Das ganze Volk weiß, wem wir diese widerlichen Lügenblätter zu verdanken haben, mit denen wir überschwemmt werden. Ohne den Volksverrat der Journaille würde es, trotz Merkel & Co., anders aussehen in Deutschland.

Ist nicht notwendig: die Feinde sind bereits in der Gesinnungsdatenbank registriert.WE.


Neu: 2019-09-04:

[18:30] Jouwatch: SPIEGEL: Claas Relotius heißt jetzt Stefan Rahmstorf

[18:30] PI: AfD-Wähler als verwahrlosten Hartzer dargestellt FAZ-Karikatur: Menschen- und demokratieverachtend


Neu: 2019-09-03:

[19:30] Jouwatch: ZDF-Aktionserie: Superheld Kapitän Reisch auf Rettungsmission

[16:00] ET: Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten – Eine Studie belegt das Interesse der Menschen am Negativen

[15:45] PI: AfD-Wahlhalla im Osten Das letzte Gefecht der Gartenzwerge


Neu: 2019-09-02:

[19:00] PI: Gauland wird erneut im ZDF gelinkt Zwangs-TV wieder Plattform für grüne Kommunisten und AfD-Feinde

[9:20] Focus: MDR-Frau empört live im TV mit Koalitionsaussage – ARD-Kollege distanziert sich sofort

Während der Wahlberichterstattung der ARD zu den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg kam es zu einer Szene, die nun für Diskussionen sorgt: Die MDR-Moderatorin Wiebke Binder sprach mit dem sächsischen CDU-Politiker Marco Wanderwitz und fragte ihn, ob eine „bürgerliche Koalition“ in Dresden möglich sei – auch mit der AfD.

Diese Wortwahl ist bereits ausreichend, um sich die Verachtung der Kollegen zu sichern.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Der Skandal, wenn der GEZwangsTV-Propagandagefangene einmal nicht die volle Dröhnung bekommt...

Die haben einfach panische Angst davor, an irgendetwas, was nach Rassismus riechen könnte, anzusstreifen.WE.
 

[9:10] Leserzuschrift-AT zu Tausende Kinder sind nicht „reif“ für die Schule

Ein Artikel der Lücken- und Lügen-Medien! Was (lückenlos) verschwiegen wird: Wieviele Kinder sind wegen Migrationshintergrund nicht reif für die 1.Klasse, z.B. weil zuhause noch immer nicht deutsch gesprochen wird...?!? - Aber Hauptsache man (lügt und) gibt ein Bild mit blondem Jungen zum Artikel...! - Pfui-Deibel!!

[12:55] Leserkommentar-DE:

Es ist noch schlimmer, unter dem Titel “Tausende Kinder sind nicht „reif“ für die Schule" wagen es die Pressehuren, 2 Bilder von ausgerechnet blonden Kindern zu bringen, Hauptbild mit dem Brillen-Jungen und unten das Mädchen an der Tafel im Großbild. Mit dem entsprechenden verdächtigen Merkmal “Zöpfe”. Das weckt selbstverständlich diese Assoziationen ... mit Zöpfen = nicht schulreif und Blond mit Brille = nicht alle Tassen im Schrank. Das ist aber keine Diskriminierung, das wäre es nur gewesen, wenn man ein Bild von einem farbigen Kind gebracht hätte. Und deshalb wird massiv manipuliert zum Schaden des Staatsvolks und die wahre Quelle der Schulunreife, eher eine generelle Schuluntauglichkeit, vollständig verschwiegen: der MOI-Faktor ... Migration ohne Integration.

Die Bilder sind nicht das Schlimmste am Artikel, sondern dass es diese Probleme mit Ausländerkindern gibt, was nicht angesprochen wird.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Das ist das Gleiche wie bei der Diskussion um die hohen Mieten und Wohnungsmangel. Wer oder was ist da nicht alles Schuld, und was müßte man nicht alles dagegen tun. Nur zu sagen, wenn der Staat um jeden Preis alles für die Invasoren anmietet ist das ja logisch. Also: für den Anfang mal 10 Millionen Invasoren aller Art ausweisen, Problem gelöst. Einfache Lösungen für schwerwiegende Probleme würde aber die ganzen Politaffen überflüssig machen, und das geht ja gar nicht. Ich bewerbe mich als Minister für das baldigst zu gründende Rückführungsministerium!

[14:00] Auch solche Themen werden nicht angesprochen, weil die alle Angst haben, als Rassisten zu gelten.WE.
 

[8:45] Jouwatch: Sie kotzen im Strahl – die Presseschau der Verlierer


Neu: 2019-08-31:

[9:30] Der Mitdenker zu Mit dem Zweiten übersieht man besser: ZDF kündigt Jubel-„Doku“ zu Merkels Flüchtlings-Entscheidung an

Nicht umsonst schreibe ich hier, daß es täglich schlimmer wird. Anschauen werde ich mir dieses widerliche Machwerk nicht, der dummkranke Hass von IM Erika auf unser Vaterland ist mir hinreichend bekannt. Ich habe die letzten vier Jahre nicht geschlafen, wie leider die meisten Deutschen. Denn wäre dem nicht so, gäbe es nicht all die Toten zu beklagen.

[12:35] Das ZDF muss das wohl machen, denn Politiker könnten auf die Idee kommen, den GEZ-Zwang abzuschaffen.WE.


Neu: 2019-08-30:

[9:55] Silberfan zu Boris, der britische Blödmann?

Die deutsche Presse schäumt, dass der Brexit durch ein geschicktes und völlig legales Manöver des britischen Premiers Boris Johnson wohl nicht aufzuhalten ist. Verschwiegen wird, dass der Brexit das Ergebnis einer Volksabstimmung ist.

Auch in diesem Fall nur Hassjournalismus von der EU-Hetzpresse!

Ja, viele Journalisten sind vom Hass getrieben.

[12:45] Der Mitdenker:

Das ist die pure Angst der linksgrünveganverschwulten Schmierfinken, denn: Wenn der harte Brexit kommt, ist das Ende der Würgeschlange EU nicht mehr weit. Wenn dieser Blutsaugerclub zerfällt, geht man in allen Ländern zum Großreinemachen über. Und dann, spätestens dann, werden sich die Völker erinnern, wer an all den Vergewaltigungen und Morden Schuld hat. Das waren nicht nur die Volksverräter, die in S-Klassen chauffiert werden, sondern die ekelhafteste Journaille aller Zeiten hat immer und immer in die gleiche Kerbe gehauen und so geschleimt, daß es ein Wunder ist, daß diese Volkshasser-Widerlinge überhaupt noch von ihrer Spur runtergekommen sind. So mancher Vater, der sein Kind verloren hat, wird die alte Rechnung dann begleichen.

[13:00] Das ist bei den Schmierfinken so: alles, was nicht erkennbar links ist, wird von ihnen niedergemacht.WE.
 

[9:10] BTO: Fake-News zur Ungerechtigkeit in Deutschland


Neu: 2019-08-29:

[19:35] Leserzuschrift zu Migration: Das Märchen von der Sogwirkung

"Wer sich mit Geflüchteten beschäftigt, weiß, daß der Autor Recht hat. Dazu kommt eine Erfahrung, die wir mit Türken, Italienern und z. B. die Engländer mit (unerwünschten) polnischen Einwanderern gemacht haben: diese Leute sind motiviert, werden in überschaubarer Zeit integriert und kommen in Arbeit, tragen wesentlich zum Gemeinwohl bei. Unsere aktuellen Zuwanderer sind überwiegend extrem willig, dabei demütig und froh, nicht mehr täglich in Todesgefahr zu sein. In ein paar Jahren werden wir dank dieser wertvollen Ressource die Wirtschaft hochfahren. Im Gegenteil dazu werden sich die katholischen Polen & Co mit vergreisenden Gesellschaften über ihre heutige Dummheit ärgern."

Der Spiegel mal wieder als Genozidhelfer, der Artikel versucht mal wieder alles zu negieren. Ein Kommentar unter dem Artikel (oben zitiert) zeigt wie gehirngewaschen viele sind, aber wer am Ende der Dumme ist wird sich zeigen...

[19:55] Krimpartisan:

"Unsere aktuellen Zuwanderer sind überwiegend extrem willig, dabei demütig und froh, nicht mehr täglich in Todesgefahr zu sein."
Oh, mein Herre Gott! Was hast Du dieser irren Menschenkarikatur nur ins Gehirn geschissen!!!
PS: Selbst diese drastische Ausdrucksweise ist hier m. M. nach noch viel zu zivil...! Irrsinn im letzten Stadium, würde ich hier diagnostizieren.

[20:00] Überlegt einmal, wer beim Speichel wirklich die dort immer noch üblichen Riesengehälter bezahlt? Sicher nicht die Käufer des Schundblattes und auch nicht die Inserenten. Die Hefte sind sehr dünn geworden. Subventionen gibt es nur für Wohlverhalten.WE.
 

[17:20] Leserzuschrift zu Eilmeldung in eigener Sache: Anti-Spiegel überholt Spiegel-Online in Österreich (kein Scherz)

In Österreich stärker, als Spiegel Online. Thomas Röper ist ein guter Mann, der uns Russland näher bringt, als den hiesigen Schergen der westlichen Machtelite Recht ist.

[18:00] Womit bezahlt der Spiegel eigentlich die Gehälter und anderen Kosten? Ich vermute aus verdeckten Subventionen. Siehe meinen aktuellen Artikel.WE.
 

[12:45]  Pure Propaganda: Studie der Bertelsmannstiftung: „Deutschland hat Fluchtzuwanderung ab 2015 gut gemeistert

[13:50] Der Mitdenker:
Mir kommt das soeben genossene Mittagessen fast hoch - welch bösartige Lügen !
... stabilisiert sich als Einwanderungsland ... Eine Frechheit, unglaublich. Was hat sich denn stabilisiert ? Die Anzahl der Vergewaltigungen unserer Frauen, oder die der Morde an unseren Männern ?
Eine kleine Gruppe von Hochverrätern hat dem Deutschen Volk einen irreparablen Schaden zugefügt, Hunderttausende Speichellecker und Schleppenträger haben mitgemacht. "Eine feste Burg ist unser Gott" - das waren noch Zeiten. Heute gilt: "Nun sind sie eben da" - übersetzt: Ihr dämlichen Deutschen, nun seht zu, wie ihr überlebt. Ich bin Honeckers Rache und die ist einmalig in der Geschichte der Nation der Dichter und Denker.
Der Genozid schreitet täglich voran und bis zur Atemsteuer ist es nicht mehr weit. Wäre ich mit den entsprechenden Fähigkeiten ausgestattet, ich würde dieses ganze Pack, danke Sigi, verfluchen.

Neue Vorschläge für Bestrafungen sind auch wieder gekommen und werden weitergeleitet. So war etwa der Vorschlag dabei, Adelige sollten sich Kampfemanzen als Leibeigene halten können.

PS: die vom Dummlandforum, die mich gestern mit dem Erschiessen bedroht haben, sind mit Klarnamen registriert und werden sofort abgeholt, wenn es losgeht.WE.

[18:10] Der Zusender der Drohmail dürfte auf diesem Forum als "Weichgeld" operieren. Die Mail ist schon in den richtigen Händen.WE.


eu: 2019-08-28:

[14:45] Unzensuriert: Zensoren gehen nach Merkel-Anzeige massiv gegen Schauspielerin Silvana Heißenberg vor

Hier sieht man, von wo die Zensoren bei Facebook ihre Aufträge bekommen.WE.
 

[14:30] Anonymus: Wikipedia-Artikel zum Klima gefälscht: Grüner Windparkbetreiber Andreas Lieb als Autor enttarnt

[10:00] Leserzuschrift-DE zu War es eine "Hetzjagd"? Darauf kommt es nicht an

Keinen vernünftigen Zweifel kann es allerdings am Geschehen geben. Auf den Straßen von Chemnitz wurden Menschen, die Rassisten nicht "deutsch" genug erschienen, durch Drohgebärden in Angst versetzt, viele wurden attackiert. Es lenkt bloß ab von diesem Geschehen, wenn man nun einen Streit um die Wortwahl führt und sich dabei ausgerechnet auf das fokussiert, was tatsächlich nicht klar belegt ist in Chemnitz.

Wieder ein Versuch, die "Hetzjagd" zu benutzen, um gegen Rechts zu hetzen. Der Journalist sollte sich lieber auf die unsägliche Lüge von Merkel fokussieren. Der Autor glaubt also, dass es Hetzjagden gab, die nur nicht klar belegt sind. Der Satz “viele wurden attackiert” ist auch nur eine unbelegte Behauptung. Damit kann er ja nur die “Hase, Du bleibst hier” – Szene meinen, nachdem ein Migrant die Opfer von Chemnitz verhöhnte. Ein Land, das solche unqualifizierten Journalisten hat, braucht wahrlich keine äußeren Feinde mehr. Es ist verloren. Wollen die tatsächlich mit dieser Restaurierung der “Hetzjagd” die 2 anstehenden Wahlen zu ihren Gunsten beeinflussen? Das könnte glatt ein Rohrkrepierer werden.

Richtig, auf Fakten kommt es bei den MSM nicht an.

[12:55] Silberfan:

Selbstverständlich fallen auf solche FakeNews die Sachsen nicht rein, der Osten hat sehr genau den Merkelsommer 2019 im Hinterkopf, also die Merkel-CDU als Hauptververantwortliche für Kriegsszenen im Westen. Dazu wissen sie auch, dass Merkel und Medien etc. im letzten Jahr im Fall des getöteten Chemnitzers nur gelogen und gegen Chemnitzer und damit gegen alle Sachsen gehetzt haben, der Sachse vergisst NICHTS!

MSN kopiert nur. In diesem Fall stammt der Inhalt von der Alpen-Pravda und ist entsprechend links.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:

Es wird/wurde gegen Rechts konditioniert. Den Chemnitzern wird Obenstehendes immer und immer wieder in den Medien / Politik unterstellt. Durch das Unterstellen der Gewalttätigkeit versuchen sie auch keine Argumente oder Diskussion aufkommen zu lassen. Gegen Rechts muß man einfach sein und Rechts alleine ist schon ein/das Argument. Die AFD wird dementsprechend auch dargestellt. Fährt die AFD nun ein hohes Ergebnis ein, sieht man sich bestätigt und kann weiterhin versuchen die Leute von kritischen Gedanken/Argumenten und Parteiergreifung für Positionen der Rechten abzuhalten. Wobei was früher links war ist heute schon den Rechten zu rechts. Müntefering: "wer nicht arbeitet soll auch nicht essen".

[14:00] Diese Linken wissen noch nicht, wie es weitergeht, etwa, dass sie bald Humus werden. Sie wissen auch nicht, dass AfD & co. als Reibebäume für sie gedacht sind.WE.


Neu: 2019-08-27:

[10:50] PI: Bei Altparteien und Altmedien liegen die Nerven blank Zuckerbrot und Peitsche für ostdeutsche Wähler


Neu: 2019-08-26:

[18:20] Tichy: Leser auf der Flucht Zeitungsauflagen: Das große Blättersterben

Sie gehen lieber mit linker Haltung unter, als als Rassisten zu gelten.WE.
 

[17:00] MB: Mitschnitt von interner Redaktionssitzung zeigt Eingeständnis des Totalversagens bei der New York Times und wie links und kaputt deren Journalisten sind

[16:50] Leserzuschrift-DE zu Sendung zum Soli"Frau Will, mit Verlaub ...": Nach 13 Minuten Scholz-Talk schreitet FDP-Chef Lindner ein

Diese Talks sind wirklich unerträglich einseitig geworden, in arroganter Manier wird nach Bedarf ausgegrenzt, gelenkt, verhöhnt, lächerlich gemacht, die Redezeit der erwünschten Teilnehmer bis zur Unerträglichkeit in die Länge gezogen und die unerwünschten Teilnehmer im Reden beschnitten, dass es ärger nicht mehr geht. Gute Argumente werden wie selbstverständlich mit Totschlag-Keulen und fahrigen Stoppsignalen sowie Befragtenwechsel unmittelbar abgewürgt, die Staatspropaganda und linke Medieninteressen ständig übermäßig beklatscht. Die ganze Sendung macht einen gelenkten und parteiischen Eindruck, die Moderatorin ist meist eine nicht neutrale Meinungsträgerin der Systemmeinung. Endlich mal ein Teilnehmer, der auf eklatante Ungleichgewichte hinweist.

Normalerweise sind solche Sendungen "grün", manchmal werden sie "rot". Alles andere kommt nicht zu Wort.WE.
 

[12:05] ET: US-Investor KKR hält jetzt über 40 Prozent der Axel Springer-Anteile

Die Witwe des Verlagsgründers, Friede Springer, und Vorstandschef Döpfner haben mit KKR vereinbart, dass sie ihre Beteiligungen behalten. Die Witwe kontrolliert 42,6 Prozent der Anteile, Döpfner hält 2,8 Prozent.

Teil der Vereinbarung ist auch, dass ohne die Zustimmung von Merkel-Freundin Springer keine Entscheidungen auf Gesellschafterebene getroffen werden können.
 

[9:45] Satire: Sachsen-CDU will Mordopfer künftig als „drittverursachte Lebensenderlebende“ bezeichnen plus weitere Umbenennungen

Die MSM können sich davon schon mal inspirieren lassen.

[11:50] Krimpartisan:

Wieso SATIRE!??? Die deutsche (Entschuldigung, die gibt es schon lange nicht mehr!) Sprache ist doch bis zum Überlaufen gefüllt mit diesen irrsinnigen dekadenten Sprach"schöpfungen"...Es gibt so gut wie niemanden mehr in der BRD, der diese ehemals hochstehende Sprache auch nur annähernd spricht oder versteht. Possendeutsch ist angesagt, und selbst diese "Sprache" ist für die meisten noch zu elitär.


Neu: 2019-08-25:

[16:45] MB: Warum berichten Mainstream und alternative Medien plötzlich unisono von einer bevorstehenden Wirtschaftskrise?

[16:45] Jouwatch: „Spiegel“-Heuchelei: 14 Jahre für Reker-Attentäter völlig in Ordnung, aber neuneinhalb Jahre für Syrer sind „Volkszorn“

[8:30] PI: Spiegel glorifiziert Kanzlerin: Akif Pirinçci: Die talentierte Missis Merkel

[8:30] Jouwatch: Schamlos: Verenas Flugscham beim NDR

Links-grüne Weiberherrschaft nennt man das.WE.

[15:00] Der Bondaffe:
Deutschland als "Land des galoppierenden Weiberwahnsinns" zu bezeichnen ist gerechtfertigt. So möchte ich der Liste von Frau Gonsch noch eine weitere moderne Scham hinzufügen welche Ausdruck des grünen Weiberwahnsinns ist: nämlich Kinderscham. So scheint es in diesem Land des Femininverrrückten schon so zu sein, daß man sich für Kinder, bzw. den Wunsch nach Kindern, schämen muß. So fuchtelt Frau Gonsch mit einer neuen Form der Propaganda herum: der Schampropaganda. Auch für mich ist es manchmal peinlich wenn ich bemerke, daß ich mich schämee, bestimmte Menschen überhaupt zu kennen oder sogar mit ihnen zu tun gehabt zu haben. Bösartiger, weiblicher Narzissmus, die Kunst anderen weh zu tun. Das ist es. Mit dem Einreden von Scham funktioniert das.

Das ist bei den Linken derzeit modern.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE zum Thema "Kinderscham":

Der Bondaffe trifft den Nagel auf den Kopf mit seinem Satz: "So scheint es in diesem Land des Femininverrrückten schon so zu sein, daß man sich für Kinder, bzw. den Wunsch nach Kindern, schämen muß."

Allerdings gibt es diese "grüne Scham" schon seit vielen Jahrzehnten - ich vermute, daß es mit der Indoktrination der 68er begann: in den 80er Jahren gab es schon die Haltung "in diese Welt will ich keine Kinder mehr setzen", wenn überhaupt, dann war ein Kind noch gerade so "erlaubt".

In den 90er Jahren galten die Eltern mit 3 Kindern schon als "verrückt" - und wer es wagte, 4 Kinder in die Welt zu setzen (oder sogar noch mehr), der galt sogleich als "asozial". Ich kenne heute eine deutsche Mutter mit 7 Kindern ... die bekommt keine Wohnung mehr, die wird nur schräg angeschaut. Die Reaktionen reichen von "purem Entsetzen" bis hin zu Verachtung.

Aber die "Musels" dürfen rammeln was das Zeug hält - da schreit keiner auf! Die müssen schließlich unsere Wirtschaft erhalten ... Oh, wie ich diese Lügen so satt bin! Wann beginnen die Menschen endlich wieder selbst zu denken und selbst zu entscheiden, statt jeder "Mode" hinterherzurennen und nachzuplappern, was andere ihnen vorkauen? Sie werden noch ersticken an ihrem eigenen geistigen Müll, den sie all die letzten Jahrzehnte in ihre Gehirne hineingefressen haben.

Man sieht: auch das wurde langfristig aufgebaut. Man sollte diese Linken und auch die Journalisten einmal fragen, warum wir möglichst keine Kinder haben sollen, die Moslems aber beliebig viele? Sie werden ihren eigenen Widerspruch nicht erkennen.WE.


Neu: 2019-08-24:

[15:00] Jouwatch: DJV reklamiert Recht auf Zensur: Nennung der Täterherkunft soll „Ausnahme“ bleiben

[8:45] Andreas Unterberger: Wenn die Krone in den Staub fällt

Auch dieses Blatt will sich selbst zerstören.WE.


Neu: 2019-08-23:

[16:30] ET: Böswillige Werbung macht Epoch Times mobil unlesbar: Löschen Sie alle Cookies und den Browserverlauf

Möglicherweise hatten einige Leser bei uns das gleiche Problem.WE.

[18:15] Der Silberfuchs:
Gesagt, getan! Und wenn Sie das Prozedere durch haben, sind alle Links auf der Seite Hartgeld.com wieder jungfräulich rot. (Dann hat es funktioniert.)

Es treten unzählige Werbevermarkter auch an uns heran. Wer weiss, was die alles machen.WE.
 

[9:20] Ohne Worte: Linke Haltungsjournalisten empört über hohe Haftstrafe für Chemnitz-Mörder Alaa S.

[11:35] Leserkommentar:

Ich bin auch empört über die Höhe der Haftstrafe, es sei denn er bezahlt selbst für den Aufenthalt.

[12:10] Der Schrauber:

Was wollen die Redaktionsstricher eigentlich damit bezwecken? Die eigentliche Empörung gehört den Tatsachen, daß die Haftstrafe viel zu niedrig für einen Mord ist, vor allem aber, daß er sie nicht in seinem Herkunftsland absitzen muß. Also nix mit "dem Mob gebeugt", sondern immer noch extremster Moslembonus. Einzig die Unverfrorenheit, ihn auch noch freizusprechen, hat man sich nicht getraut.

[12:30] Linke Haltung ist bei diesen Schreiberlingen alles. Siehe das Playboy-Beispiel in meinem heutigen Artikel. Der Artikel wurde noch etwas um einen Artikel aus 2015 erweitert.WE.


Neu: 2019-08-22:

[12:05] Leserzuschrift-DE: Darstellung organisierter Kriminalität in deutschen Serien:

Da gerade auch über organisierte Kriminalität gesprochen wird, ein Anekdötchen aus der Fernsehpropaganda. Meine Frau guckt dort jeden Tag die Serie „GZSZ“, spielt in Berlin. Dort wurde in den letzten Wochen „Organisiertes Verbrechen“ gespielt. Der Haupttäter: ein Deutscher mit 2 Kindern!! Die Komplizen: Ungarn! Der „Drahtzieher“ ist nun zur Strecke gebracht, organisiertes Verbrechen bekämpft, alles gut! Kein Wort von irgendwelchen Arabarclans und dergleichen.

Dort wird die Welt so gezeigt, wie die Filmemacher sie gerne hätten.
 

[10:05] Leserzuschrift-DE zu Wahlkampf in Sachsen: Michael Kretschmer spricht zu Aloysius, aber nicht zu Mehmet und Ewa

Sachsens Ministerpräsident hat personalisierte Videobotschaften eingesprochen. 44 Sekunden dauern die Wahlwerbespots. Sie richten sich an Kevin und Nadine, Aloysius und Anna. Wen Kretschmer ignoriert, sagt viel über sein Weltbild. (...) Ebenso keine Botschaft verschicken oder empfangen können: Mehmet, Mohammed, Ayse, Gülcan, Yunus oder Hatice.

Das ist pure Hetze der Medien, wenn ein Politiker es wagen sollte, Minderheiten nicht adäquat zu berücksichtigen. Wehe, jemand wählt in Spots dann nur deutsche Namen aus. Dann ist er Nazi hoch 17. Die Medien fordern hier allen Ernstes ein, dass die von Merkel erzwungene Islamisierung und Umvolkung auch in Reden von Politikern übergebührlich maximal und überdeutlich bevorzugend berücksichtigt wird. Und wenn nicht, kommen gleich die ganz großen Mega-Hammer-Keulen aus dem Hass-Sack der Umvolkung. Die Medien bilden damit die Matrix Typ “1984” der totalen Meinungs- und Haltungskontrolle der Weltoffenheit.

[11:10] Diese Linksmedien werden schon noch sehen, dass sie auf der falschen Seite sein werden. Die Moslems bereiten sich schon auf ihren Angriff auf uns vor.WE.


Neu: 2019-08-21:

[16:50] MB: Österreichs Staatsfunk ORF droht mir mit rechtlichen Schritten, weil ich ihn als Lügenpresse bezeichnet habe

[16:35] Jouwatch: Der SPIEGEL: Eine Frau soll für die Fortpflanzung keinen Mann brauchen müssen

Im Vergleich zu diesen Marxisten-Weibern war selbst Relotius noch harmlos.WE.
 

[13:15] Jouwatch: Zensur vom Feinsten: Youtube löscht Kanal von „Neverforgetniki“

Gretas Heiligenschein anzuzweifeln genügt dafür schon.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Bald gibt es nur noch eine legitime Meinung ... jene der Heuchler und Lügner. Die Matrix hat zugeschlagen. Sie kann, weil die Politiker die entsprechenden “Hassgesetze” implementiert haben und nun entscheiden können, dass alles außer ihrer mit den Medien transportierten Meinung Hass ist. Wir haben jetzt 1984 2.0, die Herrschaft des vollständigen Unrechts. Ihr könnt sicher sein: Der “Kanal” wird ab jetzt laufend “sauber” gemacht. Schlechte Zeiten für die freie Meinung, für Kritiker, Querdenker und Skandalaufdecker, für Patrioten und Oppositionelle.

Die "mediale Säuberung" läuft auf Hochtouren.
 

[12:25] ET: Facebook löscht vollständiges Profil von Islamkritiker Imad Karim

Und: „Nutznießer dieser ministeriellen Kriegserklärung ist der politische Islam, der sich nicht nur ganz allgemein in Deutschland immer mehr Gehör verschafft, sondern insbesondere in der SPD Fuß gefasst hat. Genau deshalb zielt die erste Welle der Löschungen und Sperrungen auch direkt auf die glaubwürdigsten Gegner des politischen Islam in Deutschland; Menschen also, die sich im Bedarfsfall anders als ihre biodeutschen Mitstreiter nicht einfach mit der Nazi-Keule erschlagen lassen.“

Die Zensurkeule wird jetzt in den sozialen Medien massiv eingesetzt. Die Angst vor der Wahrheit muss groß sein.

[15:00] Der Artikel ist von 2017, so lange läuft das schon.WE.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Das kommt noch viel besser wie der folgende Artikel zeigt: Zensur, Anzeigenpflicht und Sondereinheiten – Bundesregierung bereitet massive Kriminalisierung von Migrationskritikern vor
Es wird wirklich Zeit, dass sich die Regierenden den Wassergraben um den Reichstag bauen lassen. Und mögen sie symbolisch so viele Laternen wie Abgeordnete der Altparteien im Bundestag um diesen Wassergraben herum anbringen. Aber eine Laterne möge die Höchste und Hellste sein! Wir wollen ja nicht, dass jemand aus versehen in den Graben hinein fällt. Falls die Finanzierung ein Problem darstellt, ich sammele gerne für dieses richtungweisende und erleuchtende Projekt.

Wozu die Laternen aufgestellt werden sollen, können sich die Leser sicher vorstellen. Es geht auch einfacher: den Wassergraben mit ausreichend Krokodilen besetzen.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
Was ich gerade aus Polizeikreisen gehört habe, das schlägt einem den Boden aus dem Fass. Die Zensur bei Facebook und YouTube läuft ja nun schon auf Hochtouren. In spätestens 2 Wochen sollte man da nicht einen einzigen kritischen Kommentar mehr sehen.
Da man die HG nicht einfach so wegbekommen hat, soll es nun den Schreibern an den Kragen gehen und die sollen alle mundtot gemacht werden. Auch Seiten wie der N8W usw. weiter sollen dann da betroffen sein. Wenn das so stimmt, dann sind es die letzten Zuckungen des alten Systems.
Ich denke mal, es geht da auch hauptsächlich um das Gretchen.

Das sind Wunschträume. Da müsste man Medien wie PI-News oder Jouwatch auch entfernen. Das Personal, um jeden Kommentar zu zensieren haben die gar nicht.

Dass sie Hartgeld.com nicht wegbekommen, wurmt sie wohl. Sie hätten mir das Medium auch abkaufen können. Jetzt soll es den Zusendern an den Kragen gehen. Die bei mir gestohlenen Datenträger sollen also dafür verwendet werden. Darauf sind nicht mehr viele Lesermails zu finden, weil eben nach der Bearbeitung alles gelöscht wird. Auch hier erkennt man, dass die Aktionen gegen mich von Deutschland ausgehen. Hier werden Fallen für die Polizeilinge und Justizlinge gestellt. Sonst hätte man mir das Medium abgekauft, Geld sollte kein Problem sein. Schutzengel haben wir auch. Wir sind DAS MEDIUM für den Systemwechsel.WE.
 

[9:20] Jouwatch: Linke Gehirnwäsche schon für die Jüngsten: Rackete-Verherrlichung als Kinderbuch

Ein Kinderbuch („ab 3 Jahren„) des Autorenkollektivs „Hooligans Gegen Satzbau“ („HoGeSa“) unter dem bezeichnenden Titel „Käpt*in Rakete“ setzt die SeaWatch-3-Kapitänin Carola Rackete kindgerecht-ikonisch in Szene.

[11:30] Leserkommentar:

Es geht noch viel besser bei den hogesatzbau! Dort gibt es ein Buch speziell für den Schulunterricht. "Triumph des Wissens", scheint ein Frontalangriff auf die AFD zu sein mit Böhmermann und etlichen anderen "Promis" als Unterstützer.

[13:10] So gut wie sicher wird dieses "Autorenkollektiv" mit staatlichen Subventionen finanziert.WE.


Neu: 2019-08-20:

[19:40] ET: UPDATE: Weiterhin nicht erreichbar: Epoch Times Deutsch von Facebook entfernt

Wegen solcher Zensur verwenden wir das Fratzenbuch nicht. Facebook-Manager ab nach Gitmo.WE.


Neu: 2019-08-19:

[13:55] Leserzuschrift-DE zu Merkel-Auftritt in Stralsund: Wie man mit Fanatikern redet - und warum

Jetzt fährt sich der Spiegel und Merkel gleich sehenden Auges selbst an die Wand. Merkels Demokratiebelehrung eines AfD Mitgliedes war eine vollkommen inszenierte Vorführung, die ganz leicht zu durchblicken ist. Der AfD-Fragesteller verplapperte sich. Er sagte während seiner Rede:" Und jetzt „meine Fragen die ich gestellt hab“...!"

Das macht deutlich, dass Merkel die Frage des AfD-Fragestellers im vorab gekannt haben muß und die von ihr entsprechende nachfolgende Belehrung einstudiert war! Auch Merkels überhebliches, süffisantes und überlegenes Lächeln bei Ihrer nachfolgenden Beantwortung verrät diese Inszenierung! Sicherlich wird bei solchen Veranstaltungen nur ausgesuchtes Publikum mit ihren Fragen zugelassen. Merkel hatte ihre Antwort also schon längst vorher parat! Würde ein Fragesteller etwa unangenehme Fragen stellen oder Fakten vorbringen die sie in eine Bredouille hätte bringen können, hätte man den Fragesteller zuvor längst ins Wort gefahren, das Mikrofon abgenommen oder abgestellt und ihn ganz schnell des Saales verwiesen. So kennt man es bei Merkelauftritten. Wir sehen hier eine 100% ige Inszenierung, die zwar für den ersten Anschein gut gemacht wurde, aber bei näherer Betrachtung dann doch auffliegt!

Merkels Demokratieverständnis praktiziert sie ja nun schon seit Jahren für alle Welt, trotzt täglicher Verstöße gegen geltendes Recht und EU-Verträge, sichtbar und völlig ungestraft als auch ohne jegliche Verfolgung durch die Strafverfolgungsbehörden! Alleine die gegen sie gestellten Strafanzeigen sprechen da eine ganz andere Sprache. Und dann erinnern wir uns doch gleich an den erst noch kürzlich und recht bekannten Skandal um den der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans Georg Maaßen. Der Merkels Demokratieverständnis zum Opfer fiel. Er bestätigte eben nicht die von Merkel und ihrem Sprecher Seibert vorgebrachten unbewiesenen Behauptungen von angeblichen Pogromen und Menschenjagden gegen Ausländer von Deutschen in Chemnitz! Das kostete Herrn Maaßen den Job und Merkel Schranken der Redefreiheit beziehen sich sichtbar nicht auf das eigene Volk! Im Nachhinein entpuppten sich Merkels dreiste Behauptungen sogar als Lüge, denn die vorgebrachten Pogrome und Menschenjagden hat es nie gegeben!

Entschuldigt hat sich das Merkel für diese überaus böswillige und falsche Beschuldigung bei den Chemnitzern bis heute nicht! So also praktiziert Merkel Redefreiheit gegen Deutsche! Das alleine wäre in jedem anderen rechtsstaatlichen und demokratischen Land der Welt schon ein Grund zum Rücktritt des entsprechenden Präsidenten! In Merkels Diktatur ist ein Rücktritt ihrer täglichen Verfehlungen gegen das eigene Volk natürlich nicht vorgesehen! Wie die Justiz die von Merkel angesprochen Gleichheit umsetzt, darüber braucht man als HG-Leser nichts weiter zu schreiben. Davon sammeln sich in den Archiven bereits unzählige Negativ-Beispiele und täglich kommen unzählige neue hinzu. Nur gesagt sei hier, war es nicht ein BRD Gericht was die üble Diffamierung aller Deutschen zur Köterrasse bestätigte? Ich frage mich, wie viel Steuergeld hat Merkel für diese Inszenierung an den Spiegel überweisen lassen? Genießen wir den letzten Akt des Schauspiels!

Bei solchen Shows ist es üblich, die Fragen im Vorhinein schriftlich zu übermitteln.
 

[11:55] Leserzuschrift zu RTL/n-tv Trendbarometer Klimaschutz drängender als Zuwanderung

Wie unbeschreiblich verzweifelt müssen die Politiker der etablierten Parteien inzwischen sein, uns - vor den anstehenden Landtagswahlen im Osten(!) - einen solchen hirnrissigen Schwachsinn glauben machen zu wollen?

Vielleicht glaubt der Wähler das ja tatsächlich.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Eigentlich kann man den Klimaschutz und die Zuwanderung nicht trennen. Wenn wir in D schon so entscheidend die Klimabilanz des Planeten ändern können oder müssen. Durch Abschaltung sämtlicher Kraftwerke usw.... Da stellt sich doch die Frage wie können wir dann überhaupt noch Migranten aufnehmen?

Jeder von denen verbraucht ja Unmengen an CO2.... Damit ist die Klimafrage eigentlich direkt an die Migration gekoppelt, bzw. vor diesem Aspekt, da ja die lieben Jungs nicht nur durch Atmen CO2 frei setzen, nein sie brauchen auch warmes Wasser, essen Fleisch, beanspruchen Transportleistungen usw. Dies sind Unmengen an CO2 welche wir direkt und ganz einfach vermeiden können. Daher aus Gründen des Umweltschutzes keine Migration... In diesem Sinne einen guten Start in die Woche und hoffentlich müssen wir dieses sch... System nicht mehr lange ertragen.

[14:15] Das spielt bei der aktuellen Hysterie alles keine Rolle. Man beachte, was in der Umfrage an 3. Stelle ist: der Unmut über die Politik.WE.
 

[8:15] Begleitet von den MSM: Blindlings auf den Abgrund zu


Neu: 2019-08-18:

[15:20] Jouwatch: Die „FAZ“ betreibt Wahlkampf gegen AfD – mit absurden Aussagen über die Wirtschaft im Osten

[10:50] ET: Die Ethnie des Täters im Land des Schweigens – Gehen Sie weiter! Hier gibt’s nichts zu sehen

[10:45] MMnews: Kann man Medien noch trauen?


Neu: 2019-08-17:

[9:10] Achgut: Hat der „Spiegel“ einen neuen Relotius?

[12:55] Der Bondaffe:

Auch hier kann man nur die Umfirmierung empfehlen: aus "DER SPIEGEL" wird "DER RELOTIUS". Bald im Mainstreamhandel erhältlich.

[14:15] Diese Umfirmierung lohnt sich nicht mehr. In Kürze sind diese Medien tot oder unter neuer Führung.WE.


Neu: 2019-08-16:

[13:15] Leserzuschrift-DE: Post vom Gerichtsvollzieher wegen GEZ (Bayerischer Rundfunk).

Darin wird eine Ladung zur Abgabe der Vermögensauskunft ausgesprochen, wenn nicht innerhalb von vier Wochen ca. 200 Euro bezahlt werden. Geht's noch? Bei Nicht-Erscheinen oder Verweigerung der Vermögensauskunft wird "auf Antrag des Gläubigers Haftbefehl gegen Sie erlassen". Und ja, ich kenne den Fall der alten Dame, die in den Knast musste. Wie lange müssen wir uns noch mit der Hoffnung begnügen, dass dieses System endlich abgebrochen wird ???

Ich habe keinen Fernseher und will mir diese Volksverbödung auch gar nicht antun. Vor Jahren wurde die Hörfunk-Gebühr (Radio - die ich im übrigen immer bezahlt habe) im Handstreich auf das Dreifache erhöht, und dann als Rundfunkgebühr einkassiert.

Das sollte sich noch ausgehen, denn von mehreren meiner Quellen weiss ich, dass das heutige System noch Mitte dieses Monats abgebrochen werden soll. Genaues Datum ist aber keines zu bekommen. Ich bekomme jetzt Infos, von denen ich bisher nicht einmal zu träumen wagte. Das zeigt wohl auch, dass wir kurz davor sind.

PS: die Gesinnungsdatenbanken sind gut gefüllt mit Namen und Adressen von Personen die abgeholt werden. Wie es der Wissende in einem meiner Artikel beschrieben hat. Von einer dieser Datenbanken weiss ich, wie viele Namen drinnen sind. Es sind sehr viele, aber das ist sicher nicht die einzige Datenbank dieser Art. Die GEZler sind sicher auch drinnen, denn sie haben richtigen Volkshass auf sich aufgebaut.WE.

[14:25] Leserkommentar-DE:
Unabhängig von allem Bevorstehenden kann man den Leser beruhigen. Nichts bestellt, also ist auch nichts zu zahlen. Es braucht nur eine gewisse Standhaftigkeit. Selbst eine Vermögensauskunft ist nicht notwendig. Hinfahren, dem Herrn das Papier in den Briefkasten werfen, und gut ist. Falls er wieder kommt, gleiches Prozedere. GV's werden nach Erfolg bezahlt, irgendwann verlieren sie die Lust.

Im Internet gibt es jede Menge von Anleitungen für den Kamp gegen die GEZ.WE.
 

[9:00] ET: „Bild“ enthüllt Gender-Sprachempfehlung im Deutschlandradio – „Abschreckende Verrenkungen“


Neu: 2019-08-15:

[15:40] PI: Neues Buch über den Fall Eva Herman: Die Geburtsstunde der Lügenpresse

[15:00] Jouwatch: Wie die Süddeutsche Zeitung die Kriminalstatistik vernebelt

Zuwanderer begehen im Durchschnitt deutlich mehr Straftaten als der Rest der Bevölkerung. Das liegt aber weniger an ihrer Herkunft als an der Tatsache, dass überwiegend junge Menschen zuwandern und sie häufiger mit sozialen Problemen zu kämpfen haben.

Auch die Herkunft ist eine soziale Ursache.
 

[14:50] Wenn die Argumente ausgehen: Linke Demagogin darf in ARD-Abendschau unwidersprochen „Debattenstopp“ fordern


Neu: 2019-08-14:

[8:15] Achgut: Salvini, Johnson, Trump & Co: Die deutsche Tortenschlacht


Neu: 2019-08-13:

[11:50] NTV: Person der Woche Wie viel PR steckt in Greta Thunberg?

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg bricht mit einem Segelboot in die USA auf. Das globale Medienspektakel um das Mädchen erreicht einen neuen Höhepunkt. Doch im Hintergrund ziehen Profis ihre PR-Strippen und machen erstaunliche Geschäfte.

Dahinter dürfte eine ganze Armee von Medienprofis stecken.WE.

[14:15] Der Bondaffe:
Da gäbe eine Menge PR. Dann dürfen wir gespannt sein, ob die High-Society Seglerin Greta mit ihrer "Segelyacht" auch in New York ankommt? Unfassbar wäre es, wenn ein "böser Klimawandeltornado" zurückschlägt. "Klimawandel läßt Klimaaktivistin absaufen", so könnte ein Schlagzeile lauten. Oder "Klimaaktivistin verschollen im Bermuda-Dreieck". Diese ganze Segelboot-Inszenierung beinhaltet ein unglaublich hohes Risiko. Viel mehr als eine Reise im Flugzeug. Hier werden keine Aktivisten gesucht, hier werden Opfer gemacht.
Alle Ereignisse laufen auf einen Kulminationspunkt zu. Möglicherweise gehört Klein-Greta dazu?

Es wäre gut möglich, dass das Boot kentern soll. Ansonsten halte ich die Wahrscheinlichkeit für eine massive Seekrankheit für viel grösser.WE.

[14:45] Leserkommentar-DE:
Mich würde mal interessieren wieviele Rettungsschiffe/ Flugzeuge bereitstehen.

Die gibt es sicher auch.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:
Greta auf hoher See und absaufen ? Was der Bondaffe dabei nicht für möglich hält, es gab schon mal jemanden der konnte über das Wasser gehen, also wenn das Boot nicht ankommt Greta kommt auf jedenfall an man wird einfach sagen sie ist übers Wasser gelaufen !!
Den "Klima"-Nobelpreis soll sie ja schon sicher haben, wahrscheinlich wird sie bald auch noch zusätzlich Papst !!!

Bei dem Medien-Hype ist alles möglich, auch dass Frauen Priester und damit Papost werden können.WE.


Neu: 2019-08-12:

[18:00] Kurier: Abbruch! Wrabetz lässt ORF-Gebäude öffentlich schleifen

Warum nicht gleich den ganzen ORF abbrechen.WE.
 

[16:30] Staatsstreich: Klima: Wie man professionell einen falschen Eindruck erweckt

[16:20] Jouwatch: ARD-Mullahs: Es reicht jetzt!

[13:30] Jouwatch: Restles „Monitor“ und die angebliche „Freibad-Lüge“: Manipulation vom Allerfeinsten

Die haben ganz sicher einen Auftrag für diese Volksverdummung.WE.


Neu: 2019-08-11:

[12:25] Jouwatch: „Zeit“-Ableger „ze.tt“ feiert Hass-Rapper für Mordaufruf an Andreas Gabalier


Neu: 2019-08-10:

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Staatsversagen Enteignung der Heimat

Genau das ist es, wir werden aus unserem einzigen Paradies, das wir haben, vertrieben. Wo eine Kultur stärker wird, wird die andere kleiner, wo eine neue entsteht, eine andere dezimiert. Wen wir heute einkaufen gehen, an der Bushaltestelle auf den Bus warten oder am Bahnsteig stehen, wissen wir, das wir nicht mehr richtig zuhause sind, sondern unsere Umgebung arabisiert, asiatisiert, süd- und osteuropäisiert und afrikanisiert wurde. In nur wenigen Jahren einer verwerflichen Merkel-Politik des systematischen Rechtsbruches. Mit dem Ergebnis, dass im öffentlichen Raum an den Knotenpunkten die deutsche Sprache eher selten vorkommt und man babylonisches Sprachengewirr ertragen muss. Die Medien haben dafür gesorgt, dass wir uns gegen diese Entwicklung nicht gestemmt haben und haben sich damit zu den Hauptschuldigen gemacht, als Kollaborateure des erfolgten Rechtsbruches.

Wirklich  nicht mehr lange.WE.


Neu: 2019-08-09:

[19:00] Jouwatch: Linke müssen Trauer tragen: Maaßen will weiter jouwatch lesen

Ich hoffe der XXX Seiner Majestät liest auch unser Medium. Wünschen wir ihm eine starke, gründliche, preussische Hand beim Aufräumen.WE.
 

[12:25] Jouwatch: ARD Fake News entlarvt: „Exzessive Gewalt, Schläge, Misshandlungen“ durch Frontex?


Neu: 2019-08-08:

[18:10] MMNews: dpa Fake News: Das Grundschulverbot, das keines war

[15:40] MB: US-Mainstream Medien vollziehen Strategiewechsel und deuten an, dass Q legitim ist und von Trump kontrolliert wird

[12:00] Pravda: Mega-Manipulation: Das bankrotte Finanzsystem soll durch Klimahysterie gerettet werden!

[9:35] Leserzuschrift-DE zu Rackete darf simple Antworten geben, und Hayali hakt nicht nach

Zu den fiesen Methoden der Meinungs-MANIPULATION in Talkschows: Das sorgsam ausgewählte Klatschroboterpublikum, Talker, die mehrheitlich bis gänzlich das gleiche Meinungsframe vertreten, sind Grundausrüstung. Bei erwünschten Antworten wird gespannt zugehört, die Stimmung friedlicher gemacht und selten ins Wort gefallen, das Tempo reduziert, bei unerwünschter kritischer Frage wird der Frager abgewürgt, die Stimmung extra ABSICHTLICH auf kriegerisch umgestellt, das Tempo der Show bis zur Unerträglichkeit gesteigert, häufig ins Wort gefallen und die Gruppe der Gutmenschen bildet eine militante Allianz gegen den Kritiker, damit man das Thema abwürgen oder wechseln kann. Interessante Gedankengänge von Kritikern dürfen nie wirklich zu Ende vorgetragen werden, da wird Empörung und Hass reingehauen, als ob ein Meteor in einen Planeten einschlägt. Die Redezeit der “echten” Kritiker bemisst sich eher in Sekunden als in einem erwähnenswerten Anteil an der Sendezeit. Krasse Diskriminierung kritischer Meinungen also, je kritischer gegenüber dem Mainstream die Meinung ist, desto starker das Abwürgen und desto knapper die Redezeit der Kritik. Ich habe genug Talk-Shows unter dem Merkel-Regime verfolgt ... es ist immer dasselbe, besonders auffällig bei Feministinnen-Talkshows.

Das ist eben ein Grünfunk.WE.

[15:35] Krimpartisan:

Sprech-Schauen im "deutschen" Fernsehen sind seit gefühlt 30 Jahren die abartigste und gehirnwaschendste Massenverblödung, die je in der Geschichte der Menschheit auf dieselbe losgelassen wurde. Aber anstatt das zu begreifen sind die dummen Köter (Entschuldigung, Hunde sind um einiges klüger!!!) wie paralysiert und freuen sich die ganze Woche auf die Fortsetzung dieses Schunds. JEDER, ausnahmslos jeder, der daran teilnimmt hat nicht alle Tassen im Schrank. Es ist die Ausgeburt der Albernheit, allerdings mit sehr böser Absicht! Ich befürchte allerdings, das wird weiterhin so gut wie niemand erkennen.

[18:15] Trotzdem möchten alle in diese Talk-Shows hinein, auch die AfD.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Der globale Bürgerkrieg und der totale Indoktrinationskrieg


Neu: 2019-08-07:

[9:30] RU: „Wird immer schlimmer? Nein!“ – Doch zugleich: „Die Angst der Polizisten“

„Wird immer schlimmer!“ – Nein, wird es nicht, kontert das Polizeipräsidium Dortmund und stellt seine heutige Halbjahresbilanz für 2019 „Populismus“ gegenüber, welcher sich manifestiere in dem klassischen Kommentar in sozialen Medien: „Wird immer schlimmer!“

Es wird versucht, so viele "Beruhigungspillen" wie möglich unters Volk zu bringen.

[11:50] Leserkommentar-DE:

Wer relativiert, der verharmlost! Dies haben die Blockparteien und Medien stets den politischen Gegner, oder auch Bürger vorgehalten. Nun relativieren sie selbst ständig die Verbrechen der Zuwanderer. Diese Politik ist nicht auszuhalten!

[12:30] Leserkommentar-DE:

Nicht vergessen darf man, dass seit 2015 die Autochthonen ihr Verhalten Migranten gegenüber massivst geändert haben: 1) aus dem Weg gehen, 2) Straßenseite wechseln, 3) Taschen sichern. Und deshalb fallen hauptsächlich Alte und Rollstuhlfahrer den Antänzern zum Opfer. Köln 2015 könnte so nicht mehr passieren, weil inzwischen die (nicht ganz blöden) Frauen den Rückzug vom öffentlichen Raum längst vollzogen haben und ihn als Unsicherheitsraum betrachten. Das ist der Hauptgrund für etwaige Rückgänge von Straftaten. Gleiches Verhalten wie 2015 und die Straftaten hätten sich womöglich vervierfacht. Aber wir wollen nicht diesen Angst- und Unsicherheitsraum auf Dauer meiden und erdulden MÜSSEN, weil die Politiker von bunten Menschen nicht genug bekommen können.

Das Pack hat klug gehandelt und den kriminellen Migranten ihre Arbeit sehr erschwert ... weil sie sich ihnen gegenüber rar machen und zugeknöpft verhalten und vermehrt bei Konflikten lieber flüchten als den Helden spielen ... zu viele haben dafür bitter bezahlt. Und nun wird uns zum Hohn das geänderte Verhalten als “höhere Sicherheit” verkauft, als ATH der Sicherheit, eben von jenen Dummratten, die immer noch nicht wahrhaben wollen, wie gefährlich Merkels paßlose Gestalten sind. Die Beruhigungspille ist eine Placebo-Pille. Wesentlicher Inhaltsstoff: Lügenpulver, maximal verdichtet.

[13:00] Ein Grossteil der Ausländer-Kriminalität wird sowieso vertuscht.WE.


Neu: 2019-08-06:

[18:45] ET: Habeck und Rackete am Mittwoch bei Dunja Hayali: Twitter-Benutzer werfen ZDF „Inzuchtveranstaltung“ vor

Mögen die kaiserlichen Kommando-Truppen dort bald übernehmen.WE.
 

[13:45] TO: Frau kontert bei Facebook – Ist die Familientragödie erfunden?

Wahrscheinlich wollte die Frau nur Gutes. Wahrscheinlich wollte sie der Hetze etwas entgegensetzen, die nach dem entsetzlichen Verbrechen an einem Achtjährigen im Hauptbahnhof Frankfurt (Main) aufgekommen war. Was sie deshalb auf Facebook geschrieben hat, hat viele Menschen bewegt und wurde zehntausendfach geteilt. Es ist eine bewegende Schilderung des traurigen Schicksals ihrer Familie mit vielen Details. Nur: Es gibt bisher keine Belege, dass die Geschichte stimmt. Auf Fragen hat die Urheberin mit dem Presserat gedroht.

Die Frau wollte zeigen, dass Bahnhofschubser schon immer zu Deutschland gehörten. Doch selbst der 50 Jahre in der Vergangenheit liegende Fall ist nur eine Erfindung.
 

[9:15] PI: Höchststrafe für GEZ-Zwangszahler: Hayali mit Rackete und Habeck in einer Sendung Mittwoch im ZDF: Staatspropaganda auf Kosten der Beitragszahler


Neu: 2019-08-05:

[19:00] ET: Das große Tabu: Die unterdrückte Debatte über die Opfer der Migrationspolitik

[16:25] Typische Links-Medien: Medien geben Trump Schuld an Massakern in USA – Täter hingen jedoch Satanismus und Ökofaschismus an

[13:35] PI: Aktion „Liebesleben“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

[13:30] Aktuelles vom betreuten Fernsehen: Aus der Trickkiste des ZDF

[9:40] DW: Wenn der Staatsfunk ausgedachte Gefahren berichtet und tatsächliche Morde ausblendet


Neu: 2019-08-04:

[15:00] PI: Pressekodex und Political Correctness gehören auf den Prüfstand Die Herkunft von Tätern muss genannt werden

[8:50] FW: Linke Mainstream-Journalistin mit bizarren Ideen Boykott von Apfelsaft aus Sachsen — weil die Sachsen die falsche Partei wählen?

Vielleicht gibt es auch Apfelsaft aus Kuba.WE.

[11:50] Der Bondaffe:
Das einzige was passieren wird ist, daß die Verpackung des Apfelsafts bei Discountern wie Aldi und Lidl schnell umgeändert. Statt "sächsischer Apfelsaft" heißt es dann "deutscher Apfelsaft. Dann hat der Kunde beim Kauf keine politischen Gewissensbisse mehr.

Wegen einer durchgeknallten, linken Journalistin wird man das nicht machen.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE:
Bitte an den RBB weiterleiten. Da ich einen Guten Industriesauger benötige, hatte ich mich im Internet informiert. Meine Wahl fiel auf Eibenstock DSS 25 A da ich auf jeden Fall eine einheimische Firma unterstützen möchte und das die Firma auch noch in hellen Sachsen ihren Sitz hat freute ich mich gleich doppelt drauf. Der Sächsische Staubsauger war damit die Nr. 1 im Rennen.

Was in den GEZ-Medien alles von uns versorgt werden muss, ist unglaublich.WE.


Neu: 2019-08-03:

[17:50] PI: Schalke-Boss Tönnies wegen korrekter Aussage zu Afrika unter medialem Beschuss Deutschland ist, wo man sich für die Wahrheit entschuldigen muss

So werden die Prominenten unter Kontrolle gehalten. Wer von denen nur eine Spur abweicht, bekommt sofort die ganze, linke Medienmacht zu spüren.WE.

[19:45] Leserkommentar-DE:
Wo kommen wird da hin wenn jetzt schon Prominente glauben Sie hätten das Recht die Wahrheit zu sagen. Lügt gefälligst weiter für euer Luxusleben sonst hat euch Mutti bald nicht mehr lieb! und dann ist Schluß mit lustig.

Weniger Mutti entscheidet, sondern die Journalisten-Meute.WE.
 

[17:45] Jouwatch: Frankfurter ICE-Mord: Kaum Spenden für die Mutter – aber Millionen für Rackete

Nur wer von den Medien unterstützt wird, bekommt die Spenden.WE.
 

[13:50] MB: Justizminister sieht wegen Verbreitung des Stuttgarter Tatvideos Würde des Ermordeten in Gefahr, der Deutschlandfunk hält sich dran Lesen!

Die Doppelmoral von MSM und Polit-Elite wird hier schonungslos aufgezeigt.

[16:10] Leserkommentar-AT:
Diese Aussage ist grandios. Somit zeigt er Millionen von Menschen wie wenig Hausverstand er hat und wie unqualifiziert er für diese Position ist. Es ist offensichtlich, dass hier der Täter und nicht das Opfer geschützt werden soll. Es ist offensichtlich, dass das Verbreiten solcher Videos nur dazu dient um solche immer mehr sich häufende Vorfälle unter den Teppich gekehrt werden soll. Sprich – es soll das Versagen der Politiker und Helfer vertuscht werden. Besser kann man sich nicht selbst „abschießen“.

Es ist nicht nur Doppelmoral, auch Angst vor dem Volk.WE.
 

[9:30] MMNews: BILD: Eisberg erschlägt deutsche Rentner - wegen Klimawandel

[9:25] Leserkommentar-DE zum gestrigen Beitrag von 16.30: "ARD Moderator will Generalstreik am Freitag":

Dazu kann ich nur sagen: Jawohl, der Mann hat Recht!!!Ich bin auch dafür zu streiken: Jede Woche von Montag bis Sonntag. Das würde vieles beschleunigen! Ich bin nicht immer ihrer Meinung und finde manches teilweise zu hart, aber dass aufgeräumt werden muss und zwar dringend und gründlich empfinde auch ich seit langem so. Seit 2008 wundere ich mich über jeden Tag den das System überlebt und mache das Beste daraus. Seit 2015 sehe ich diesem Land beim Untergang zu und versuche immernoch jeden Tag das Beste daraus zu machen und es gibt ja doch den ein oder anderen, dem irgendwann durch beharrliches Erklären noch ein Licht aufgeht. Wenn ich meinen Glauben nicht hätte, wäre ich verloren mit Blick auf die Hölle.

Wenn irgendeinem Deutschen im Systemwechsel schlagartig das aufgehen sollte, was ich seit über 10 Jahren auch dank Ihrer Seite häppchenweise verdauen darf, dann wird er nicht nur wütend sein, sondern völlig und vielleicht sogar unwiderruflich ausrasten!! Ich gestehe keinem aufgezwungenen Gast das Recht zu hier kriminell zu werden. Ich gestehe auch keinem, der sich nicht in einer unverschuldeten Notsituation befindet überhaupt ein Gastrecht zu (wer vorher Köpfe abgeschnitten hat und dafür gejagt wird ist selbst Schuld!) und wenn er ein Gastrecht hätte, dann zuallererst im nächsten Nachbarstaat, der einigermaßen sicher ist.

Ich gestehe aber auch KEINEM Biodeutschen/Bioösterreicher/..., der aktuell ohne seine Feigheit mental dazu in der Lage wäre die Ist-Situation zu erfassen und es einfach nicht begreifen WILL, hinterher das Recht zu, sich wahllos in seiner Raserei an Menschen zu vergreifen, die vielleicht einen Akzent haben (kann auch einen Italiener treffen), dunkle Haare haben, einen Bart tragen, beim Finanzamt gearbeitet haben usw.

Wer heute die Blockparteien wählt, die Augen vor der Wahrheit verschließt, jeden mit anderer Meinung als Nazi betrachtet und nicht nur nichts gegen das Unrecht tut, das tagtäglich geschieht, sondern sich im Geiste auch noch mit den Verrätern verbrüdert, DER HAT HINTERHER NICHT DAS RECHT AUF IRGENDJEMANDEN LOSZUGEHEN NICHT MAL AUF DEN FEIND, DENN ER GEHÖRT DAZU! Das betrifft vermutlich ca. 80% der Deutschen/Östereicher/.... Es werden genau die Idioten sein, die jetzt ihr Fähnlein in den Wind halten, die hinterher toben werden wie wilde Bestien. Sie übernehmen heute keine Verantwortung für ihr Denken, warum sollten sie es hinterher machen? Sie suchen sich einen Sündenbock um nicht nachdenken zu müssen und wenn sie alle erschlagen haben, nach deren Blut sie lechzen, ist das Thema für sie erledigt.

Ich würde mit freuen, wenn statt der Aggression ein gewisser Lerneffekt und eine Selbstreflexion mit der verbundenen Demut bei den entprechenden Deutschen/Österreichern/... einsetzen würde, das ist genauso wichtig wie unsere Lande zu befreien, sonst kann sich diese unselige Geschichte des allgemein sichtbaren und geduldeten, ja teils sogar bejubelten (!) Hochverrates jederzeit wiederholen. Ich werde mal dafür beten, dass die Erkenntnis schneller wächst als die Aggression - und zwar auf allen Seiten dieses "Vielfrontenkrieges".

[10:30] Leserkommentar-DE:

Zum Leserkommentar um 09:25 möchte ich folgendes sagen: Seit ca. 10 - 11 Jahren bin ich täglicher Leser Ihrer Seite. Dieser Kommentar ist jedoch das Beste was ich in über 10 Jahren auf Ihrer Seite gelesen habe. Kurz und knapp die Situation erkannt, eingeschätzt und, sehr wichtig, die richtigen Schlüsse gezogen. Meinen Respekt.

[13:15] Seid sicher: die Volkwut ist schon massiv da. Sie muss nur noch freigesetzt werden, das kommt bald.WE.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Das ist mit Abstand die beste und treffendste Zusammenfassung dessen was ist. Mittlerweile haben wir es aufgegeben anderen nahe zu bringen, was für ein Wahnsinn tatsächlich hinter all den Ereignissen steht, dass wir bereits in der Es-gibt-kein-zuück-Phase sind und dass die Zeit einer Vorbereitung für das was kommen wird jetzt fast abgelaufen ist. Nachdem wir als was weiß ich was alles tituliert wurden, haben wir uns entschieden, all jenen ihre Illusionen zu lassen. Sollen sie das ernten, was sie gesät haben - nämlich nichts...


Neu: 2019-08-02:

[18:20] MMnews: Lügen durch Weglassen: SPIEGEL ignoriert Stuttgart

[16:30] Leserzuschrift zu ARD Moderator will Generalstreik am Freitag

Die Idioten in den zwangsfinanzierten Propaganda-Anstalten werden auch immer bekloppter......

Bald haben wir sie los.WE.
 

[14:00] Leserzuschrift zu Finanzamt Meißen entzieht „JouWatch“-Trägerverein die Gemeinnützigkeit

Diese DemokRATTEN versuchen wirklich alles um andere Meinungen als die Ihrige zu unterbinden. ABER es wird NICHT mehr gelingen. Der Zug ist abgefahren Richtung Abbruch.!

So ist das, wenn man sich Feinde macht.WE.
 

[11:05] Jouwatch: Medienschande, Merkelschande: Stuttgart und das große Schweigen

Es wird einige Tage dauern, bis sogar deutschen Experten und Psychologen ein passender Befund einfallen dürfte, der diesen Schwertmord auf die psychotische Ebene angeblicher Schuldunfähigkeit entrückt. Spätestens dann werden auch ARD und ZDF über den Fall berichten; vielleicht erklärt dann ja Christian Pfeiffer, Deutschlands kriminologischer Doyen, im „Morgenmagazin“, es bestünde kein Grund zur Besorgnis, weil die Zahl der Schwertmorde seit dem Hochmittelalter kontinuierlich zurückgehe?

Die Medien arbeiten daran, den Narrativ "Früher war alles schlechter" aufrechtzuerhalten.

[12:05] Krimpartisan:

Wie ich bereits gestern unter "Information Österreich" in anderem Zusammenhang geschrieben habe: "Früher (in der TATSÄCHLICH guten alten Zeit)..." Ja! Auch wenn man es uns seit Jahrzehnten täglich und stündlich über alle Medien und Institutionen einzureden versucht, die guten alten Zeiten waren um ein vielfaches besser als die dekadenten und hochkriminellen Zeiten in denen wir heute dahinvegetieren müssen!

[13:00] Es ist den Linksmedien wohl unangenehm, wenn man deren Göttern per Video beim Morden zusehen kann.WE.
 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Deutschlandfunk: Warum wir nicht über den Stuttgarter „Macheten-Mord“ berichten

"Die bundesweite und gesamtgesellschaftliche Relevanz sehen wir aber derzeit nicht. Die Staatsangehörigkeit eines Menschen begründet diese Bedeutung für sich genommen noch nicht. Das gilt auch für die Intensität der Debatte in Sozialen Medien."

Benennt euch dann aber auch um in Migrantenfunk oder Bevölkerungsfunk, denn für Deutschland seid ihr eine Schande. Wenn im öffentlichen Raum wiederholt Menschen abgeschlachtet werden oder in den Tod geschubst werden, dann ist das sehr wohl bundesweit relevant. Die Stellungnahme des Deutschlandfunks ist Schande Köln Reloaded 2.0. Fazit: Nur lokale Blätter dürfen berichten, wenn ein Mensch geschächtet oder enthauptet wird. Bei der kleinsten Straftat eines Rechten sieht das aber sicher ganz anders aus. Die ist dann per se in jedem Fall bundesweit relevant.

Übrigens, fällt euch nicht der Widerspruch auf? Ihr berichtet sehr wohl über den Macheten-Mord, indem ihr nicht darüber berichtet und dann den Zorn des sozialen Netzes auf euch zieht, der euch zwingt, dann doch darüber zu berichten, allerdings in einer überheblichen Form. Die Tatwaffe Machete wird so selten angewandt in Europa, dass alleine deshalb schon gesamtgesellschaftliche Relevanz gegeben ist. Ihr wollt bloß nicht zugeben, dass der öffentliche Raum nicht mehr sicher und ihr die Lügenpresse seid.

Die Taten häufen sich so sehr, dass die Redakteure ins Schwitzen kommen.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Wahnsinn, die Redakteure lassen sich einen Nachrichtenleckerbissen entgehen und berichten nicht darüber? Das ist ja hammerhart. Da passiert ein Erlebnis, das es seit Ewigkeiten so nicht gegeben hat, soweit ich mich erinnern kann, Schächtung eines Menschen wie ein Tier und das mit einer außerordentlichen Waffe (Samurai-Schwert alias Machete) und die Medien stürzen nicht drauf wie Besessene und aufdringlich Neugierige, um ihren Skandalhunger zu stillen und ihre Leser damit zwangsweise in Atem zu halten? Wir wissen warum. Richtiges Opfer (Migrant), aber falscher Täter (leider auch Migrant).

Sie haben den Auftrag, ihren Skandalhunger in bestimmten Fällen (Täter ist nicht weiß) komplett zu unterdrücken und Straftaten von Migranten zu verheimlichen. Wehe, wenn sie es nicht tun. Dann kommen sie richtig ins Schwitzen ... unehrenhafte Entlassung und Ausstoß aus der MSM-Elite mit Ächtung ist dann das Mindeste. Ihr vorgeschriebener genereller Schreibstil entspricht inzwischen dem Migrationspakt. Das neue Mantra der Presse: Migration hat keine Nachteile und wenn, wird darüber nicht berichtet. Genau das hat der Deutschlandfunk (eher Undeutschlandfunk) mit seinem Statement mehr als deutlich bestätigt.

[13:00] Ja, das lassen sie sich entgehen, weil es nicht in ihr Weltbild passt.WE.
 

[8:30] Achgut: Wer da, Freund oder Leser? Über Kommentarforen

Im Kommentarbereich der MSM weht den Journalisten oft ein scharfer Wind entgegen. Das wird dann mit diversen Journalistenpreisen kompensiert. 


Neu: 2019-08-01:

[8:35] Silberfan zu Zeugin ist "fassungslos" "An alle deutschen Fahrgäste": Durchsage schockiert am Bahnhof Hamburg-Altona

Bis wieder ein Terrorist einen Menschen zerstückelt, aber das Unternehmen, die Bahn, hat schon signalisiert das sie das nicht war und auch dagegen ist, dass man solche Morde verhindern könnte, z.B. durch eine solche Durchsage...

Nur die linken Gutmenschen in den Redaktionen sind fassungslos.WE.

[10:15] Krimpartisan:
Hahhahhahahahaaaa...!!! Ganz am Ende des Berichts steht, die Durchsage sei rassistisch und fremdenfeindlich gewesen! NEIN! War sie nicht. Rassistisch und menschenfeindlich ist stattdessen das, was in der BRD täglich, besser gesagt stündlich von diesem importierten ideologisch verbohrten Ungeziefer angerichtet wird!!! Und die gehören nicht in die geschlossene Anstalt sondern auf den Acker.
In die geschlossene Anstalt gehören die "Deutschen", welche wie die irre fassungslose 29-Jährige, die bei den Worten "innerlich zusammengebrochen" ist!!!

[12:50] Der Silberfuchs:

hatte gestern eine Kundin mit Kleinkind (Tochter, 4...5 Jahre alt) hier sitzen. Im Radio (DLF) lief gerade wieder Relativierung vom Bahnsteigmord in FFM.
Ich: "Wo man auch ist, man muss jetzt stets auf sich und seine Umgebung achten."
Sie, nach einigem sanften Hin und Her: "Vielleicht braucht er [Mörder] ja auch nur [psychologische] Hilfe." -- Erschreckend: Mutter mit Kind ohne Instinkt!

Ich habe jedoch sofort "geholfen." ... meinen üblichen Einkaufspreis für Altgold um weitere 30% gesenkt. Wer den Mainstream unreflektiert nachplappert, braucht kein Gold, sie redete ohnehin davon, dass es für das Geld viel Eis für die Tochter geben würde ...

Den niedrigen Ankaufspreis hat sie wohl auch nicht bemerkt.WE.

[13:45] Krimpartisan:
Zum Silberfuchs 12.50: Ein Ratschlag! Sagen Sie doch beim nächstenmal zu solchen Kunden, Gold ist radioaktiv. Anstatt einen Ankaufspreis zu zahlen erhalten Sie dann noch eine Gebühr für die fachgemäße Entsorgung!!!

[16:00] Der Schrauber:

Sehr interessante Video-Auswahl am Ende des Artikels, Titel: "Irre Aufnahmen: Komodowaran verschlingt ganzen Affen!" Solche Algorithmen scheinen ziemlich intelligent zu sein, denn irgendwie denkt man beim Lesen des Artikels an Affen. Jetzt fehlt nur noch ein Video mit Pavianen, oder Werbung für Aftershave, denn unwillkürlich denkt man auch an die verkommenen Rotärsche, die solche Stories zum Besten geben!

[17:00] Leserkommentar:

Das ist für mich ein klarer Fall von Gegenpropaganda für den Bahnsteigterror von Frankfurt. Von dort sind mir keine schockierten Zeugenaussagen in Erinnerung, die in den MSM breitgetreten wurden, hier dagegen wird voll auf die Pauke gehauen. Ekelhaft, einfach nur ekelhaft. Würde mich absolut nicht wundern, wenn die Frau eine dieser Greta-Antifa-Klatscher ist.

[20:05] Leserkommentar:

Es scheint bei der Bahn doch noch einzelne Mitarbeiter zu geben, denen das Wohl der hiesigen Fahrgäste wichtig ist und die sich nicht den Mund verbieten lassen! Ich hoffe der Herr wird in naher Zukunft für sein Handeln entsprechend geehrt. Vielleicht kann sich ja diese fassungslose Frau ja mit einen dieser Primaten zum fröhlichen Bahnsteigschubsen treffen. Wer´s überlebt, hat ein lebenslanges Anrecht auf ein Straflager. Zum Krimpartisan 10.15: besser kann man es nicht sagen.


Neu: 2019-07-31:

[18:00] SZ: Razzia bei "Öko-Test" "Arglistig getäuscht"

[13:25] PI: Kindermord Frankfurt: Die Beschwichtigungsmaschinerie läuft

Aufgrund der Schwere des Falls muss jedes Glied in der Kette dieser Maschinerie funktionieren. Sonst droht Entlassung und soziale Ächtung.
 

[12:05] Leserzuschrift-AT: Berichterstattung über Frankfurt:

Ist es Ihnen schon aufgefallen? Den syrischen toten Jungen der im Mittelmeer ertrunken ist haben sie uns tagelang gezeigt. Mitleids-Winseltour für Pro-Zuwanderung! Wo ist z.B. ein Passfoto von dem toten Jungen in Frankfurt? Das zeigen sie nicht! Vielleicht würde dann die Wut der einheimischen ja ins Unermessliche steigen. Weder im Fernsehen noch im Internet findet man was. Fake News Media - wie Trump sagt! Die Medien sind die Feinde des Volkes!

Das hat wohl auch mit der Hierarchie der Opfer zu tun.

[13:05] Leserkommentar-AT:

In den NZZ steht im Überblick: Täter in Frankfurt war psychisch krank. Na ja, war zu erwarten... Mir scheint, alle Migranten die etwas anstellen sind psychisch krank. Da stellt sich die Frage: warum werden die alle aufgenommen? Und, sind diejenigen die diese Verbrechen verharmlosen nicht auch psychisch krank? Fragen über Fragen...

[13:30] Leserkommentar-DE:

Hatten wir hier schon: IQ nach Ländern. Selbstverständlich sind "die" alle psychisch krank. Mit einem angeborenen IQ von sagenhaften 63 (Durchschnittswert!) hat man in der westlichen Welt "Narrenfreiheit".

[14:00] Diese linken Schreiberlinge in den Redaktionen sind auch psychisch krank.WE.


Neu: 2019-07-30:

[18:05] MB: Lüdke, immer wieder Lüdke! Der Trauma-Weg-Erklärbär für alles Migrantische

"Sie wird dann später ein anderes Leben führen als sie ohne den Verlust ihres Sohnes durch den Bahnsteigterror geführt hätte, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein. Es ist einfach nur anders."

Den hier zitierten Satz hat er zwar nicht ausgesprochen, warum seine Logik in diesem Fall aber nicht gelten sollte, müsste er erst einmal erklären.
 

[16:30] Jouwatch: Einmanns Komplizen: Gefallen, geschubst, gestossen

Was werden diese linken Schreiberlinge tun, wenn "Einmann" millionenfach mit dem Morden beginnt? Kommt bald.WE.

[18:25] Leserkommentar-DE:

Der Satz trifft exzellent zu: “Die Komplizen von „Einmann“ und seinen Freunden sind in Redaktionen, in Parteien, ja sogar im Bundeskanzleramt zu finden. Auch das ist wahr: “wenn „Einmann“ ständig mordet und randaliert, wenn kein Tag mehr vergeht, an dem „Einmann“ nicht zusticht, zustößt oder randaliert – es bleibt jedes Mal „unfaßbar“. Warum? – Damit seine Komplizen nicht auffliegen.” Die Medien lenken mit “unfassbar” und anderen Floskeln von der immer gleichartigen Ursache der Tat ab, verwenden absichtlich Begriffe, die wertlos und undifferenzierend sind: “aus dem Nichts”, “grundlos”. NIEMALS ist eine Tat grundlos!!!! Kein einziger Schlag kommt aus dem Nichts!!! Niemals!! Wollen die Schreibhuren tatsächlich die Physik widerlegen? Wer so etwas behauptet, will ganz sicher vom peinlichen Knackpunkt ablenken! Das wird nur behauptet, um nicht differenzieren und die Tat zuordnen zu müssen.

Fazit: Gutmenschen sind “Einmannkomplizen” ... eine tolle Wortschöpfung von JW. Denn damit wird ihre kriminelle Mittäterschaft beschrieben, mit welcher sie die Gesellschaft in ein Shithole verwandeln, in der Einmänner die Gesellschaft terrorisieren und mit nie gekannter ständig zunehmender Aggression überziehen. Danke JW. auch für diesen gescheiten Satz: “Für jeden „Rechten“ sind „Einmanns“ Taten mitnichten „unfaßbar“, sondern sie waren vorherzusehen und sind damit überaus faßbar.”


Neu: 2019-07-29:

[18:15] Nachtwächter: “Achtung YouTube: Die Frist läuft.“

[18:30] Krimpartisan:
Hahahahhahaaaa...Da die IG Metall am Projekt beteiligt ist, sollte jeder wissen, wo der Hase im Pfeffer liegt...
Merkwürdig! In den letzten Tagen wollen gewisse Deutsche die großen unsozialen Medien retten...gestern "Alternative" zum Fratzenbuch. Heute "Rettung" von YouTube...
Sehr, sehr merkwürdig!!! !!! !!!
Denkt nach!

Die Leser bekommen sehr bald Gewaltiges zum Lesen. Ich warte noch auf einige Infos dafür.WE.
 

[16:20] PI: Juli 2019: Dringendes öffentliches Interesse am ethnischen Hintergrund von Tatverdächtigen ist spätestens jetzt gegeben Neue Sicherheitssituation in Deutschland – weg mit dem Pressekodex!

[13:40] Leserzuschrift-DE: Pressekonferenz betreffend die Vorfälle im Freibad Düsseldorf:

Habe gerade zufällig im Zusammenhang mit der Berichterstattung zum Zugmord von Frankfurt eine Pressekonferenz der Stadt Düsseldorf zu den Vorfällen im dortigen Freibad gesehen. Da fällt einem nichts mehr ein, da sitzt ein grinsender OB da und macht Witzchen um dann im ersten Satz bereits zu lügen und zu behaupten es hätte da keine Banden geben welche das Bad quasi übernommen hätten.

Dann wird so getan als wären dies alles Jugendliche mit deutschem Pass gewesen und ein paar nordafrikanische Jugendliche ja waren auch dabei, aber es gab da überhaupt keine Gewalt gegen Menschen. Von einer Übernahme des Bades kann gar keine Rede sein und bla bla. Alles nur schön reden und nicht, dass mir einer auf die kommen würde das stünde in irgendeinem Zusammenhang zur Flutung unseres Landes mit Merkels weltweiten Fachkräften. Man versucht es als einen dummen Jungenstreich meist deutscher Jugendlicher darzustellen, der leicht aus dem Ruder gelaufen ist. Ein paar Ermahnungen, zwei drei Hausverbote und alles ist gut. Wie kann sich dieses verlogene Pack überhaupt noch im Spiegel ertragen ohne zu kotzen?

Da fehlt einfach das Gewissen.

[14:00] Krimpartisan:

Nicht ärgern! Dieser grinsende Oberbürgermeister ist einfach ein potentieller Anwärter auf feinsten Düsseldorfer Humus...!


Neu: 2019-07-28:

[11:45] MB: Oliver Flesch wurde aktiv und hat mit '19vierundachzig' ein alternatives Soziales Netzwerk an den Start gebracht

[13:30] Krimpartisan:
Die Firma ist unter 1984 – DAS MAGAZIN, 84 Green Lanes, N16 9AH London, United Kingdom, gemeldet und ist "natürlich" mit Google vernetzt und kann alle ihre Daten demzufolge verwenden. Außerdem untersteht alles der menschenfeindlichen EU-Gesetzgebung. Ich WARNE ausdrücklich jeden HG-Leser und jeden Patrioten, diesem Netzwerk beizutreten! Genau wie man vom Fratzenbuch Abstand halten MUSS!

Vermutlich ist das eine Limited mit ganz geringem Eigenkapital. Die werden es kaum schaffen.WE.

[15:00] Leserkommentar:
Ob sie es schaffen halte ich auch für zweifelhaft. Aber man darf nicht vergessen, dass Flesch gut vernetzt ist und auf Mallorca einige DM-Millionäre leben, denen der aktuelle Kurs überhaupt nicht gefällt, die nach außen aber nichts preisgeben, weil sie zu viel zu verlieren haben. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass wenn die ersten Wochen/Monate halbwegs laufen und die Leute mitmachen im Hintergrund eine Handvoll Investoren einsteigen könnten und das Angebot zum Erfolg tragen. Bei der Adresse in London handelt es sich wahrscheinlich um eine Steuersparsache und deutet mE eher darauf hin, dass Flesch wirklich ein paar gewichtige Leute im Hintergrund hat, die das entsprechende Knowhow dafür haben und weniger darauf, dass Google da seine Griffel drin hat.

Ich denke nicht, dass es diese Investoren gibt, denn sonst hätte man den Start medial ganz anders aufgezogen.WE.


Neu: 2019-07-27:

[17:00] MMnews: SPIEGEL hetzt gegen Gold

[17:00] Jouwatch: Deppenzeitung: Spott & Hohn für die Rassisten vom SPIEGEL


Neu: 2019-07-26:

[14:00] MB: Funkstille bei Deutschlands Mainstream Medien über Greg Coppola, dem leitenden Ingenieur bei Google, der dem Konzern eine massive politische Schlagseite vorwirft

[13:30] Kampf gegen Meinungsfreiheit: Millionen Steuergeld für Projekte gegen Hatespeech

[12:10] MMNews: SPIEGEL läuft heiß: CO2-Irrsinn wegen Sommer


Neu: 2019-07-25:

[17:15] Jouwatch: Wegen Berichterstattung zum Leipziger Kita-Schweinefleisch-Skandal: Auch „Bild“ ist jetzt „rassistisch“, Schüsse von Wächtersbach: Die Stunde der Pharisäer und Ursachenverdreher

Diese beiden Artikel sind Beispiele dafür, wie die Linken über alles herfallen, was nicht ihrer Meinung ist und für das eigene Volk sein könnte.WE.

[19:35] Leserkommentar-DE:
In der BRD ist es so, wenn ein Merkler aus Spaß am morden eine Mutter vor eine S-Bahn oder einen Zug stößt oder absticht oder zu Tode vergewaltigt oder was auch immer, dann wird von den Medien und unserer Politik alles getan die tat zu vertuschen oder wenn dies nicht möglich ist zumindest auf kleinster Flamme zu halten und alles zu entschuldigen bzw. als bedauerlichen Einzelfall zu erklären. Keine Sondersendungen, keine Politiker welche sich vor Bedauern überschlagen. nichts außer hoffentlich wird es nicht instrumentalisiert gegen unsere armen Lieblinge.

Der Wissende schreibt, die werden alle totgeschlagen. Ich bin nicht dafür: Totpeitschung im Straflager ist viel schmerzhafter.WE.
 

[12:40] Tichy: „Flüchtlings“-Studie: arbeitssame, demokratische Zuwanderer?

Studien, immer wieder Studien. Immer weiter wird versucht, was ist, umzudeuten - auch wenn der Versuch scheitert. Wohl weil die Verfasser glauben, eine Mission erfüllen zu müssen, die jede wissenschaftliche Blamage rechtfertigen soll.

Ein Blick auf die Finanzierung bzw. den Auftraggeber einer Studie reicht aus, um zu wissen, wer ein Interesse an der "Umdeutung" hat.


Neu: 2019-07-24:

[18:00] PI: GEZ-zwangsfinanzierte private Meinung einer Regime-Journalistin für ein Millionenpublikum ARD-Volkserzieher: Fliegen nur noch für Reiche

[18:00] Jouwatch: Der freiwillige Selbstmord deutscher Zeitungen

[17:00] ET: Fünf Milliarden Dollar Strafe für Facebook wegen Datenschutzverstößen

[13:50] BTO: 80 Prozent der Deutschen haben kein Problem mit Ungleichheit

SPIEGEL ONLINE zeigt dieses Bild: (...) Ich lese dort: Nur 21 Prozent der Deutschen sehen in Einkommens- und Vermögensverteilung ein Problem. Ja, es sieht optisch ganz anders aus, aber so macht man das, wenn man einen anderen Eindruck erwecken will.

Die Spiegel-Redakteure möchten ihren Traum von der beinahe grenzenlosen Umverteilung so gut es geht in die Köpfe der Leser bringen.
 

[12:25] Staatsstreich: Das CO2, die Grünen, die Journaille – Ein Streit unter Märchenerzählern


Neu: 2019-07-23:

[19:45] PI: Nachhilfe für unsere Altmedien Der freiwillige Selbstmord deutscher Zeitungen

Sie können sich nicht helfen, weil sie total indoktriniert und erpresst sind.WE.
 

[19:40] Jouwatch: Märchenstunde in der „Welt“: Vier von fünf Flüchtlingen im Arbeitsmarkt integrierbar?

Warum wohl hat die Welt mit sinkender Auflage zu kämpfen?
 

[12:15] Leserzuschrift-DE zu Video: Bannon & Prometheus - MSLive Fragen 22.7.

Martin Sellner wurde in einem Video gefragt, was er von Eichelburg hält. Ab Minute 8.00.

Leider macht er nur Videos, sonst würden wir ihn viel öfter verlinken.

PS: unser Alexa-Ranking in Deutschland liegt inzwischen bei 324, was einem grösseren Medium entspricht.WE.
 

[12:00] Jouwatch: Uwe Rapolder über den heimtückischen Mord in Voerde: Wo bleiben die Reschkes, die Restles, die Klebers, die Augsteins, die Polenzens, die Wills dieser medialen Welt?

Sie bleiben alle stumm, es wurde ja nur eine Deutsche umgebracht. Sie bleiben stumm, denn sie fürchten den Vorwurf des Rassismus, diese Heuchler in den Medien.WE.
 

[12:00] Leserzuschrift-DE zu obs für Asylbewerber „Acht von zehn Migranten finden hier dauerhaft Arbeit“

Die Medien bringen gerne lange und viele Artikel über Migranten, wenn diese erfolgreich sind, sich integrieren und als Stars glänzen können oder tolle Jobs erfolgreich meistern. Wehe aber, es geht um jene Migranten, die gar keinen legalen Job wollen, kriminell sind und Kollateralschäden verursachen, dann hörst du NIX. Erinnert irgendwie an die Siegesmeldungen anno 1945, auch da gab es nur Erfolge und die Gewissheit des Endsiegs, noch wenige Monate vor der Niederlage. Es ist so, wie es der Migrationspakt vorsieht ... es soll nur noch positiv über Migration geschrieben werden, die Nachteile davon sollen anonymisiert oder verboten werden mit dem Argument ... unzulässige Verallgemeinerung oder rassistische Diskriminierung.

Der Titel ist hochgradig raffiniert ... er redet uns ein, dass aus den meisten Migranten Fachkräfte werden ... das gilt aber nur für das Start-Up “Social Bee”, das sich ja nur die Rosinen unter den vielen Migranten herauszupicken braucht ... mitnichten ist die Beschäftigung von Migranten ein erwähnenswertes Erfolgsmodell, wohingegen die “Unfachkräfte” unter den Migranten gerade dabei sind, die Gesellschaft zu gefährden.

Dieser Artikel ist pure Asyl-Propaganda.WE.
 

[8:00] Danisch: Schmierpresse

Hier steht, dass Journalisten in Ö 2011 zwischen 25.000 und 50.000 Euro verdient haben.

Das sind vermutlich Bruttoeinkommen. Mit 25K hüpft man nicht weit, mit 50K geht es schon etwas besser.WE.


Neu: 2019-07-22:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Muslime, seid stolz!

Die Islamisierung gibt es sehr wohl, auch darin bestehend, dass den gläubigen Muslimen immer mehr Medienraum eingeräumt wird, immer mehr Journalisten und Redakteure selbst Muslime sind und indem die Medien in Ramadan-Euphorie / Ramadanophilie verfallen, wenn wieder Ramadan ist. Die Medien müssen den Islam gut finden, weil die AfD ihn schlecht und riskant für Ungläubige findet. Auffällig: Hier wird wieder mit gigantomanischen Schuldgefühlen und Nazikeulen gearbeitet, um den Islam gegen treffende Argumente zu verteidigen. Man darf also nicht darüber nachdenken ,wenn Mohammed der häufigste Vorname wird.

Dieser Artikel wurde auch von einem Moslem geschrieben, der nicht weiss, was die wirklich erwartet.WE.
 

[16:30] PI: VIDEOKOMMENTAR VON MARKUS GÄRTNER Deutsche Mainstream-Medien führen Kampagne gegen „rechte“ NZZ

[13:45] Leserzuschrift-CH zu Kein Klima-Effekt: Unter 24-Jährige reisen am liebsten mit dem Flugzeug

Alle Klimaschwindler (Al Gore, Thunberg etc.) werden steinreich mit ihren Lügen und leben auf grossem Fuss. Kennen Sie den Film „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore? In diesem Film wurden einerseits Fakten verschwiegen und andererseits so angepasst, dass sich der gewünschte Effekt einstellt: Angst in der Bevölkerung zu erzeugen und Legitimation für die absurde und ruinöse „Klima“-Politik zu erhalten, wie etwa ständig neue und höhere Umwelt- und Ökosteuern, Mauterhöhungen, Dämmrichtlinien, Emissionsabgaben, CO2-Zertifikatehandel, Energiewende, Diesel- und Fahrverbote, Elektroautounsinn...

Die jungen Leute nehmen die apokalyptischen Klimawarnungen auch nicht mehr ernst.
 

[13:10] VL: Im Deutschlandfunk wurde heute die Ökodiktatur gefordert!

Wem immer noch nicht klar ist, wohin die Klimahysterie in Deutschland führt, der sollte sich unbedingt das Interview anhören, das heute morgen von der Moderatorin Sandra Schulz mit dem „Umweltökonomen“ Niko Paech geführt wurde. Darin hat der „Experte“ für Klimaschutz eine radikale Verarmung der deutschen Bevölkerung gefordert.

Hier ist eine Niederschrift des Interviews: Pol Pot trifft Mao: Professor will im Namen des Klimaschutzes die grüne Kulturrevolution und Armut für alle!

[13:50] Auch dieser Prof. macht einen entscheidenden Fehler. er glaubt, dass Einschränkungen in Deutschland das Weltklima retten könnten.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Die Todesstrafe nach vier Wochen kreativer Folter mit Schweinefleisch essen, Dieselauto fahren, Stromschlägen aus Windkraftenergie etc. pp. wäre für so eine irre pathologische Kreatur wohl noch eine zu lasche Bestrafung. Und so ein Dreckschwein lebt auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung in seinem Elfenbeinturm! HOLT IHN ENDLICH AB UND ERZEUGT HUMUS!

Diese Typen kommen garantiert alle dran.WE.

[19:40] Der Silberfuchs:
Falls es jemals zum Crash kommen sollte, ich formuliere das für die bezahlten Mitauftragleser bewusst so, würde ich mich gerne persönlich um diesen Professor kümmern. Er hätte dann den ganzen Tag händisch für die Bewässerung einer großen Ackerfläche zu sorgen. Es gibt zwei mal am Tag Brot und einmal Kartoffeln (falls vorhanden) und hin und wieder einen Apfel oder ein Stück rohes Gemüse. Und er hat pro Tag den Brennwert von einem Liter Benzin mit Muskelkraft zu "erwirtschaften", sonst halbe Ration in der Zelle. Er wird dann den Namen Bester Ceozweisparer tragen.

Diese Hochverräter wissen alle noch nicht, welches grausame Schicksal sie erwartet, bis sie Humus sind.WE.


Neu: 2019-07-21:

[20:00] ET: Exklusiv-Abdruck: „Neue Formen des Journalismus“ für überprüfbare Pressewahrheit und wirkliche Meinungsvielfalt

[18:10] Krone: 50 Jahre Mondlandung Hugo Portisch: „Wir haben alle mitgefiebert“

[12:15] Jouwatch: Hitler-Profil mit KZ-Kinderfoto: Kein Problem für Facebook

[9:00] Unbestechliche: Sorry! Mondlandungs-Jubiläum wird abgeblasen: Leider nur weiße Männer!

Wieder einmal die Linkspresse...

[12:20] Leserkommentar-DE zur Fälschung der Mondlandung in 2019:

“Die Diversity der Kosmonauten war der Schlüssel für die sowjetische Botschaft an den Rest der Welt: Unter dem Sozialismus, kann jede Person selbst von bescheidenster Herkunft, es bis ganz oben schaffen.“

Das ist VORSÄTZLCHER Lug und Betrug wider besseren Wissens: Zitat: "Der Sowjetunion ging es hierbei um das Zurschaustellen ihrer wissenschaftliche- technischen Leistungen, Imagegewinn und die Betonung der „Sozialistischen Internationale“ und deren Weltgeltung und Sieghaftigkeit, nicht um „Diversity“ und „Equality“, wie die New York Times zu verzapfen versucht. Wir brauchen im Kaiserreich unbedingt Aufklärungssendungen: Die Legenden des DDR-Regimes 1945 - 2019 - vor und nach der Machtübernahme in Westdeutschland. Die angebliche Rassenvielfalt war nur Ausdruck der "Kolonien" des Imperiums: Kuba und Vietnam!! Die lügenden Schreiberlinge wissen das! Erkenntnis: Man kann aus fast allem Dreck fast perfekte Propaganda zusammen fälschen, die immerhin 90 % der Menschen wie leckere Bissen vom Wahrheitsbrot genüsslich fressen.

Ich denke nicht, dass die Schreiberlinge das wissen.WE.

[16:25] Der Bondaffe:
Es soll weiße Männer geben, die würden "bestimmte" Frauen (z. B. aus der Politik) nur zu gern auf den Mond schießen. Ich hätte nichts dagegen, dann wäre auf der Erde Ruh' und die Herrschaften könnten ihre Glaubeskriege in punkto "Equality" auf dem Mond durchführen. Es steht außer Frage, daß man Mainstreamredaktioinen wie die der Washington Post und New York Times gleich allesamt mitschicken sollte. Dann wären wir ganz normalen Menschen dieses Psychogesocks los. Sollen Sie Krieg auf dem Mond führen. Der Silberfan hat es in einem Kommentar deutlich gemacht: Schicken wir doch die Verantwortlichen und Ausführenden des Deep State, des Britischen Empire, des Vatikan und der militärischen Machtzentrale in Washington D.C. auf den Mond. Dann ist der Fall erledigt. Der Mond als großes Gefängnis gehörte dann den Psychopathen.

Zerfall zu Humus wird das Problem billiger lösen.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:
Ich will es nicht mehr sehen, hören oder lesen! Die ständige Geschwurbel wer, wann, wo vermeintlich als erstes auf den PC-, Gender-, Diversity-, Feminismus-und sonstigen Schwachsinnszug aufgesprungen ist!
Himmelherrgott nochmal!!! Ein Schwarzer ist ein Neger, Rotationseuropäer sind Zigeuner und Indianer bleiben Indianer! Ich habe das als Kind vom Land in den 70er/80ern so gelernt und KEINER hatte da jemals einen Diskriminierungsgedanken im Hinterkopf, geschweige denn rrrächts! Das Kind wurde beim Namen benannt und basta!
Nur weil sich eine linksgrünveganverschwulte Gender-, PC-, Feministenpolizei zum selbsternannten Sittenwächter aufschwingt, wird die Welt auch nicht besser, im Gegenteil!!!

Seid sicher, ihr werdet Humus-Komponete.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu 10 000 Demokraten gegen 120 Neonazis

Am Banner, das im Artikelbild gezeigt wird, sind alle Dekadenzen in Eintracht vereint ... Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Chauvinismus, Mobbing. Also all das, was die angeblichen Demokraten selbst exzessiv praktizieren, hier aber bei den Rechten anprangern: Sexismus = Kampf gegen den weißen Mann, Feminismus bis zur Besetzung aller Spitzenpositionen mit Frauen (Zur Erinnerung: Lagarde + M + VDL + AKK + Greta + Rackete), Homophobie + Rassismus (durch Förderung der Muslime und durch Einwanderung aus Arabien und aus Apartheit-Afrika), Diskriminierung (Verfolgung anderer Meinungen durch Propaganda, Zensur und YouTube-Kanal-Killing usw.), (Klima-)Chauvinismus (durch Aufrechterhaltung längst widerlegter Klimalügen), Mobbing (von allen anderen Meinungen, Entlassung von Mitarbeitern, wenn diese für die AfD kandidieren). Was ist heute ein Demokrat im Sinne der Medien .. er ist es nur, wenn er Merkels Politik unterstützt und am Umvolken mithilft, ohne dessen Nachteile zu erkennen oder zu thematisieren.

Das ist übelste, linke Propaganda, die von der SZ kommt.WE.


Neu: 2019-07-20:

[18:15] ET: AfD-Bashing im WDR: Meuthen nennt Georg Restle & Co. totalitäre Schurken – Anonyme Morddrohung und Anzeige

[18:00] Jouwatch: „Monitor“-Restle in Hochform: Erst Rufmord, dann Morddrohungen

[14:00] MB: Fake News Alarm: Tagesschau verklärt Rechtsextremisten zu 'Rechten' und bauscht Demo von Splittergruppe zum nationalen Ereignis auf

Wer schaut denn eigentlich noch die Tagesschau?


Neu: 2019-07-19:

[13:50] Der Bondaffe: Aktienkurs der Pro7Sat1 Media AG:

Die Mainstreampresse bleibt auf Untergangskurs. Fast unbemerkt hat der Aktienkurs der PRO7SAT.1 MEDIA AG die 12 EUR Marke erreicht und wohl bemerkt, war der Aktienkurs im Dezember 2015 noch auf ein ATH von 50 EUR geklettert. Von nun an gings bergab und das dürfte den Mehrheitsanteilseigener, die RTL Group, auch nicht besonders erfreuen. Noch wird die Aktie im MDAX gelistet, aber aus dem DAX hatte man sie schon lange hinausgeworfen. Na ja, es gibt auch noch andere, unbedeutendere Indizes in denen man aufgenommen werden kann.

Aber auch bei der RTL Group läuft es vom Aktienkurs her nicht prickelnd, sehen wir vielleicht einen "weißen Ritter" wie bei Axel Springer, der ein Übernahmeangebot in den Markt wirft? Man arbeitet wohl auf ein Delistiing hin, damit man nicht sieht, wie schlecht es läuft, so z.B. bei der "WELT". Aber wer vermißt schon die WELT und auch deren Fernsehsender? Berlusconi hatte vor ein paar Wochen lauthals einen Einstieg verkündet, dieser Effekt ist aber gleich wieder verpufft. Die 10 EUR bei PRO7SAT.1 im Aktienkurs sind wohl bald drin. Irgendwann mag auch der zahlungskräftigste Investor nicht mehr. Was bleibt? Wir schauen zu. Aus der ersten oder zweiten Reihe? Ganz egal, man weiß was kommt.

[14:00] Es gibt einfach zu viele Medien und TV-Sender, die alle um den selben Werbekuchen kämpfen.WE.
 

[10:00] Achgut: Die Opfer des positiven Rassismus


Neu: 2019-07-18:

[17:50] Leserzuschrift-DE zu Vorteil gegenüber den USA: Europa stehen fünf goldene Jahre bevor

Europa stehen fünf goldene Jahre bevor. Alles klar. Es ist soweit! Wunderwaffe vdL ist in Stellung gebracht. Endsiegpropaganda - es geht schon los...

[18:30] Ja, man wundert sich, welche Affen die Redaktionen bevölkern.WE.
 

[16:30] Meedia: Die neuesten Zeitungs-Auflagen der IVW: “Bild”, “Welt” und “BamS” im freien Fall, “SZ”, “taz” und “Zeit” weitgehend stabil

[14:45] Ikone der MSM: »Rosa Luxemburg der Meere«? Carola Rackete und die Folgen


Neu: 2019-07-17:

[20:15] ET: Warnschuss für Freie Medien? NuoViso.TV nach Youtube-Löschung wieder online – Frank Höfer über Hintergründe

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Schweizer Forscher alarmiert Klimawandel-Prognose: Berlin wird so heiß wie Australien, Italien-Sommer für Hamburg

Das Superjahr für alle Klimawissenschaftler, die rechtzeitig auf die gängige Lehr(-falsch-)meinung umgeschwenkt haben. Jetzt kann man mit Übertreibungen natürlich massiv Punkte machen, Preise holen und in den Medien wie ein Star gefeiert werden. Je absurder die Übertreibung, desto mehr journalistische Publicity. Relotius war gestern, jetzt gibt es den Klimalotius zum täglichen Konsum. Zur Steigerung des Aufsehens wird beteuert: “Die Forscher wählten in ihrer Untersuchung ein eher optimistisches Klimaszenario. Sie gingen von einem durchschnittlichen Temperaturanstieg von 2 Grad Celsius aus.” Das Ziel der medialen Propaganda ist uns schon klar: Dass noch mehr Städte den Klimanotstand ausrufen und mindestens 2000 Klimaflüchtlinge (Rostock-Vorschlag) fürs erste aufnehmen und die Greta-Klimasoldaten die Flüchtlingsschlepper vor dem Pöbel schützen. Klima und Migration wurden thematisch raffiniert kombiniert, dadurch jeweils mit erhöhter Schlagkraft aufgerüstet. Die Gegner der Migrationskritiker haben sich durch Rackete etwa verdoppelt und sind ein Kampfbündnis mit den Schleppern eingegangen. Die eine Gruppe liefert der anderen Gruppe die Verführargumente und die Klimasoldaten übernehmen den mentalen Schutz der Migrationserzwinger, liefern denen die Alibis für ihren umstrittenen Menschenhandel.

In den Straflagern, wo diese Affen hinkommen, wird es heiss sein. Durch die antreibenden Peitschen.WE.
 

[14:25] Aviator zu Temperaturrekord in nördlichster dauerhaft bewohnter Siedlung

Man kann aus allem eine globale Erderwärmung ableiten: Objektiv betrachtet war es im Örtchen XYArktis schon einmal im Jahr 1956 genau so warm (+/- Messtoleranz) wie heute, und wahrscheinlich auch schon 1798, 1150 und 27vChr, nur hat es damals niemand ins Wikipedia geschrieben.... Bedeutungsloses Ereignis, aber richtungsweisendes Geschreibsel, um eine Stimmung/Gesinnung zu erzeugen....

Ja, es ist pure Klima-Propaganda. Da oben sind derzeit 20 Grad erreichbar, da rund um die Uhr Tag ist.WE.
 

[12:20] MB: Wie uns Medien und Politik mit Dreistigkeit und Arroganz Krieg als Frieden verkaufen wollen


Neu: 2019-07-16:

[17:30] Jouwatch: Causa „Rackete: Zuschauer lesen Anja Reschke die Leviten

[15:45] ET: Gute und böse Militärparaden: Wie das ZDF bei Macron und Trump mit zweierlei Maß misst

[13:40] Anderwelt: Wenn aus Flüchtlingen „Geflüchtete“ werden – Sprachliche Manipulation vom Feinsten

[13:30] Der Bondaffe zu Letzte Galgenfrist für die ›Welt‹: Redakteure bangen um ihre Arbeitsplätze

In der Berliner »Axel Springer Straße 65« geht die blanke Job-Angst um. Nach der geplanten Teilübernahme von Europas größtem Medienhaus durch den US-Investor »KKR« droht ein Kahlschlag bei den Arbeitsplätzen. Der defizitären ›Welt‹ wurde eine letzte Galgenfrist eingeräumt.

Es bleibt äußerst spannend und niemand merkt es so richtig. Gleich vorab, ich halte es für möglich, daß sich der US-Investor und Beteiligungsgesellschaft KKR vom Springer-Deal durchaus noch zurückziehen kann, wenn es den Herrschaften nicht genehm ist und die wirtschaftlichen "Erfolgsziele" nicht erreicht werden können. Dann wären das Angebot und der aktuelle Springer-Aktienkurs von 62 EUR nur eine Formsache. Was wir jetzt sehen wäre sozusagen ein kosmetisches Börsenspiel auf Zeit. Wahrscheinlich möchte man eine Delisting der Aktien von der Börse erreichen. Dann ist nicht so ersichtlich, wie schlecht es im Konzern wirklich läuft, denn ohne Angebot könnte der Kurs viel tiefer sein.

Noch ist es nicht soweit und vor allem "DIE WELT" muß bangen. Soweit man das erkennt, kann "DIE WELT"-Gruppe die gesteckten Ziele nicht erreichen und warum das so ist, ist vielen hier klar. Wenn man merkt, daß etwas nicht stimmt und das etwas lange nicht stimmt, dann liest man es nicht mehr und konsumiert es nicht mehr. Und wenn man das Wort "Kahlschlag" liest, ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. "DIE WELT" und die "Huffington Post" wären im Mainstream-Auflösungs-Presse-Himmel vereint. Wir sehen wieder großes Theater, ein große Show und mit 62 EUR Abfindungspreis für die freien Aktionäre dreht man ordentlich den Geldhahn auf. Will man aber etwas verbergen weil man gar so großzügig ist? In der Springer-Presse werden wir die Antwort wohl nicht lesen, aber man darf spekulieren.

Im Leserkommentarbereich der "Welt" findet sich oft kein einziger dem Autor zustimmender Kommentar. Aber die Journalisten schreiben ja primär für ihr Ansehen unter Journalisten.

[16:00] Leserkommentar-DE zum Galgen für die Zeitung “Welt”:

Das lesende Volk ist ohnehin schon sehr dünn geworden, der Bauch der starken und lesenden Jahrgänge liegt immer weiter oben im Vasendiagramm und wird jedes Jahr dünner, von unten kommt überwiegend Migrantensprech-Dummvolk mit Wortschatz unter 1.500 Worte heran. Also nix für Welt. Und dann schreiben die Merkel und Habeck liebenden Vertuschredakteure und Bunt-Journalisten seit Jahr und Tag mit Zeitgeist-Artikeln immer gegen die Meinungen der Leser an. Das hätte mich glatt gewundert, wenn das ewig gut gehen könnte. Ich sage nur, verdienter geht die Krise nicht. Während WELT verrückt, durchunddurchgegendert, feminisiert, afrikanisiert (Sport = Bilder von Dunkelhäutigen) und islamisiert umgewandelt worden ist, sind die Bürger bei ihrem wertkonservativen Status geblieben und haben sich aus dem Lesen von Hetze und Schuld einflößendem medialem Schund ausgeklinkt. Die Migranten lesen nicht Welt, sondern Zeitungen ihrer Landessprache oder wegen geistigem Tiefflug gar nichts. Der Galgen für WELT ist also vorhersehbar gewesen, eine Folge medialen Versagens. Man hat für den Staat und für die Marionetten wie Merkel geschrieben statt für das Volk. Für höhere Steuereinnahmen statt für höhere Löhne. Für Geldverschwendung im Klimaexzess und bei der Willkommenskultur statt für den Schutz der Wirtschaft und des Bürgers vor einem irren kleptokratischen Staat. Man hat für fordernde Migranten geschrieben statt für höheren Schutz im öffentlichen Raum. Die Leistung für das Volk war also äußerst mager. Nicht einmal der Wohnungsmangel wurde auf die eigentliche Ursache (Migration) zurückgeführt. Sie haben ihn redlich verdient, den Galgen.

Die Welt soll ja etwas für die "Elite unter den Lesern" sein.WE.


Neu: 2019-07-15:

[18:00] Jouwatch: Wenn die AfD im Osten regiert, wollen angeblich viele Flüchtlinge wegziehen

Das ist üble Propaganda der Linksmedien. Die meisten Flüchtlinge haben wahrscheinlich wegen der Sprachbarriere von der AfD keine Ahnung.WE.
 

[12:30] Leserzuschrift-DE zu 901.000 Euro Strafe für Seenotrettung ...

Doch immer wieder ist erstaunlich, wie unterschiedlich die Reaktionen ausfallen können. Da wird massive Kritik am italienischen Innenminister Matteo Salvini, seiner rechten und fremden-feindlichen Lega und der "populistischen Regierung" geübt. Die einst als linksliberal geltende Frankfurter Rundschau (FR) titelte: "Salvini verbietet das Retten der Menschen." Das ist sogar inhaltlich falsch. Sind aber entsprechende Berichte in FR darüber zu finden, dass Spanien, das von Sozialdemokraten regiert wird, den Rettungsschiffen sogar eine Strafe von bis zu 901.000 Euro androht? Nein. Es herrscht dazu allgemein weitgehend Stille im Blätterwald.

Wieder ein Musterbeispiel für Zweierlei-Empörung von den heuchelnden Medien ... was Sozialisten machen, ist OKAY, aber wehe, wenn es ein Rechter macht, DASSELBE, dann ist er voll Nazi und wird von den Medien als Ungeheuer dargestellt, als Böser, als Menschen- und Fremdenfeind. Was für ein dreckiges und verlogenes Geschäft mit der angeblichen Humanität, die man aber allen Rechten aberkennen will. Medien-Prinzip: Der Fluch der falschen Gesinnung und das Mordsglück der “richtigen” Gesinnung.

Wenn die Medien wollten, könnten sie ausgewogen berichten, aber es geht ihnen einfach nur um die Verbreitung ihres Weltbilds.


Neu: 2019-07-14:

[18:45] MB: Christian Lüdke, der Trauma-weg-Erklärbär des öffentlich rechtlichen Staatsfunks im Dienst der linken Ideologie

[18:30] ET: Nicht mehr erreichbar: Epoch Times Deutsch von Facebook entfernt

Warum wohl verwenden wir das Fratzenbuch nicht?WE.
 

[15:00] Jouwatch: Rackete und „Sea-Watch 3“ – alles nur ein Fernsehspiel für ARD und „Panorama“?

[8:10] ET: Freie Medien unter Beschuss: YouTube löscht NuoViso.TV


Neu: 2019-07-13:

[20:00] MB: SKANDAL! Oder doch nur halb so wild? TV-Psychologe macht 'drastische Hass-Erfahrung' nach Interview


Neu: 2019-07-12:

[16:45] Jouwatch: Dunya Hayali auf Nazi-Festival: Hauptberuflich fassungslos

[10:15] Leserzuschrift-DE zu Trump empfängt rechte Internet-Trolle und lobt ihre Kampagnen

Donald Trump empfängt rechte Internet-Trolle im Weißen Haus. Der US-Präsident lobt dabei die umstrittenen Kampagnen. Facebook, Twitter und YouTube waren nicht zum Social-Media-Gipfel eingeladen und wurden von Trump scharf kritisiert.

Trump-Bashing, die 145-igste: Jeder, der mit Trump sympathisiert, ist den linken Hetz-Hass-Medien furchtbar verhasst. Langsam reift aber bei einem Teil der Bürger die Einsicht, dass ihn die offiziellen Medien, also die Unsocial-Media, d. h. die volksfeindlichen und Migrationsbomben fördernden Globalisierungsmedien, auf Schritt und Tritt, also in Schrift und Bild, schamlos belügen und betrügen, also nicht auf seiner Seite sind, sondern auf der Seite der Umkrempler der Welt, die Nationalstaaten abzuschaffen trachten und hierfür extra große Migrationsbomben installiert haben, die so groß sind, dass in den Städten die Stammbevölkerung längst zur Minderheit geworden ist und schon bald nur noch die zweitgrößte Minderheit im Stadtgebiet sein wird. Wenn so edle Wahrheitskämpfer wie Trump das nicht stoppen können. WELT macht gerade ungewollt Werbung für die Social Media, je mehr gehetzt wird, desto stärker werden diese.

Die Republikaner haben es verabsäumt, vor Verlust der Mehrheit im Repräsentantenhaus ihre Unterstützer in den sozialen Medien durch Gesetze zu schützen. Nun wurden bereits einige von Twitter & Co. verbannt.
 

[8:50] PI: Vor 270 Jahren noch erlaubt Zigeuner in Mülheim und 1749

Zigeuner wollen die Medien nicht schreiben, weil das die heiligste Minderheit der EU ist.WE.


Neu: 2019-07-11:

[20:00] Jouwatch: SPD hat Einfluss auf 4 von 6 großen Zeitungen in Sachsen

[16:25] Jouwatch: Mallorca-Vergewaltigung: Vater des Opfers entsetzt über das Täterverständnis der Medien

[16:25] Jouwatch: Hinrichtungsfoto als Profilbild: Für Facebook und „Correctiv“ kein Problem

Die Moslems dürfen posten, was sie wollen. Zensur bei ihnen wäre wohl "Rassismus".WE.
 

[14:00] Leserzuschrift-AT zu Auch rückwirkend Twitter löscht ab sofort religiöse Beleidigungen

Auf Twitter könnte man jetzt also die einschlägigen Koran-Suren posten, die zu Gewalt gegen "die Ungläubigen" aufrufen. Und wenn die dann gelöscht werden, zünden ihnen die Frommen die Bude an. Das könnte interessant werden.

Ich nehme an, Koran-Suren werden nicht gelöscht.WE.
 

[10:20] Jouwatch: Mallorca-Vergewaltigung: Vater des Opfers entsetzt über das Täterverständnis der Medien

In Zeiten von "metoo" gilt jeder Mann zumindest als halber Vergewaltiger, echte Vergewaltiger werden aber von den Medien so gut es geht verteidigt, zumindest sofern sie Migrationshintergrund haben.
 

[9:50] Bild: Wirbel um Checkliste des Deutschlandfunks

Die Leute dort scheinen besessen zu sein von Hautfarben & Co.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Danke BILD, der Diskriminierungsfunk, ehemals Un(Deutschlandfunk), bitte sofort anklagen wegen Rassismus, Diskriminierung und massiver Volksverhetzung nach §300. Es ist wirklich unfassbar, ein ATH der Hetze, was sich hier Jourdiskriminalisten geleistet haben. Jetzt wissen wir, worauf die Medien und die EUlitäte Politik volle Kanne hinaus wollen: 1) Bekämpfung des heterogenen, weißen Mannes, der so blöd ist, einen echten Job zu haben und den ganzen Laden, auch den Deutschlandfunk, finanziert. 2) Förderung aller nach DLF-Definition Diskriminierten: Lesben (reproduktionsresistente Frauen), Farbige, Schwarze, Roma, Muslime, die Armen der ganzen Welt, die bitte, bitte in die Gebiete des weißen Mannes flüchten sollen, um diesen abzuschaffen und zu dezimieren. In ihren Hass diskreditieren sich die neuen Framing-Hetzmedien und treiben die Wähler zur AfD.

[13:45] Braucht den Deutschlandfunk noch jemand? Ach ja, die dort Beschäftigten.WE.
 

[9:00] Bild: Entlassungen bei der Deutschen Bank: Müssen wir Mitleid mit den gefeuerten Bankern haben?

Ob die Journalisten schon darüber nachgedacht haben, wieviel Mitleid ihnen zuteil wird, wenn sie eines Tages ihre Arbeit verlieren?


Neu: 2019-07-10:

[17:25] MB: Der WDR über Gruppenvergewaltigte: 'Sie wird dann später ein anderes Leben führen als sie ohne diese Vergewaltigung geführt hätte, ABER...'

Für diese Leute sind Vergewaltigte eben "Erlebende".

[18:00] Krimpartisan:

Gruppenvergewaltigungen gehören in einem Scharia-Staat wie der BRD eben zur täglichen Normalität. Basta! Wer etwas dagegen hat, kann ja auswandern...
 

[13:00] ET: Richter am Verfassungsgerichtshof Bayern: Sind GEZ-Zahler „Komplizen des Verfassungsbruches“?

[10:45] Jouwatch: FAZ-Umfrage geht nach hinten los: Dreiviertel der Leser lehnen private „Rettungsmissionen“ ab

[8:25] Leserzuschrift-DE zu Maaßen vergleicht deutsche Zeitungen und Sender mit DDR-Medien

Die DDR2.0-Medien werden jetzt aufheulen. Aber es tut so gut, wenn so eine saftige Kritik an den Gehirnwaschmedien aus sehr berufenem Munde kommt. Von einem Opfer der Hetzjagd-Lüge der GröLügaZ (das DDR-Derivat Merkel), von einem CDU-Mitglied. Deutsche Zeitungen, deutsche Sender? Dass ich nicht lache. Es sind bunte Zeitungen und bunte Sender, die alles Deutsche hassen, verunglimpfen und verachten und Merkels Rechtsbrüche und jene ihrer Götter einfach ignorieren, also richtig satt gegen Deutschland arbeiten und zulassen, dass Deutschland und seinem Staatsvolk absichtlich viel Schaden zugefügt wird. Wird dann mal so ein Schädiger abgeschoben, dann sind sie alle auf der Seite des Schädigers und dämonstrieren. Am Thema Migration können wir sehr gut erkennen, wes Geistes Kind die DDR2.0-Buntmedien sind.

Auch dort kann Hr. Maaßen bald aufräumen. Bitte mit preussischer Gründlichkeit.WE.


Neu: 2019-07-09:

[15:15] Leserzuschrift-DE zu Grünen-Vize Schäfer „Aufpassen, dass im Fußball keine nationalistischen Tendenzen Fuß fassen“

Das sollte sie mal an die Adresse der deutschen Fußballspieler mit türkischen Wurzeln richten, die Schiedsrichter bedrohen, wenn der nicht nach ihrer undemokratischen, egoistischen Pfeife tanzt. Wieso bekommen die Grünen immer seitenlange Interviews von den Medien geschenkt, warum dürfen sie ihre Ansichten so schön, so oft und so umfangreich präsentieren? Als ob sie 89 % der Wähler hinter sich hätten? Warum werden sie so bevorzugt behandelt? Das ist Diskriminierung der ANDEREN pur und satt. Und das alles, weil die Medien selbst grün sind und genauso realitätsverweigernd, klimahysterisch und gegen die eigene Kultur selbsthassend aufgehetzt.

Weil die Medien so grün sind, gibt es für die Grünen jede Menge Präsenz.WE.

[17:35] Ramstein-Beobachter:
Als regelmäßiger Besucher von Amateurspielen kann ich bestätigen, dass nationalistische Tendenzen schon längst Fuß gefasst haben. Allerdings gehen diese nicht von der Köterrasse aus.

Genauer gesagt, von den Türken.WE.
 

[14:15] Krone: Rund 40 Mio. Besuche krone.at: Auch im Juni stärkste Online-Zeitung!

Kein Wunder, die Krone ist eine der letzten österreichischen Zeitungen, bei denen Online noch alles frei zugänglich ist. Man sehe sich die Position der Presse mit ihren Bezahlartikeln an: ganz unten. Heute hat auch der Kurier ein Bezahlsystem eingeführt.WE.
 

[13:40] Jouwatch: „Fakten-Check“ für Dummies: Die meisten Vergewaltiger sind natürlich Deutsche

[7:10] OE24: Vilimsky empört mit Rackete-Tweet

Der Spiegel brachte die Kapitänin sogar aufs Cover der aktuellen Ausgabe. Dies nutze der Twitter-Nutzer „Hartes Geld“ für eine untergriffige Attacke gegen Rackete. „Herausgeputzt: Für‘s Cover am SPIEGEL hat sich Captain Rackete blitzsauber rasiert.

Diese "Kapitänin" ist ein Mann, nur der Speichel und der Rest der Lügenpresse glauben es nicht. Dass Hr. Vilimsky bei uns mitliest, ist bekannt. Dieser Twitter-Account ist aber nicht von uns.WE.

[12:15] Der Silberfuchs:

Dieser Twitteraccount @hartes_geld ist bestens über Hartgeld_com informiert und scheint hier sehr regelmäßig mitzulesen. Ich konnte noch keine Abweichungen in der Argumentation finden.


Neu: 2019-07-08:

[12:10] ET: Vergewaltigung Mallorca: Publizist Peymani fordert von Medien weniger Gier nach „deutschen“ Straftätern

Die MSM gieren nach deutschen Straftätern - treffend ausgedrückt! Wenn sich dann herausstellt, dass die Deutschen offensichtlich Migrationshintergrund haben, wird einfach die Kommentarfunktion deaktiviert.

[13:10] Silberfan:

Für den Vergewaltigungsnotstand gibt es auch schon ein Projekt, sogar mit Vermeidung von Anzeigen bei der Polizei, und das obwohl die Boomphase noch gar nicht erreicht ist! Eine Vergewaltigung ist ein medizinischer Notfall! Vertrauliche medizinische Hilfe und Versorgung nach einer Vergewaltigung - ohne vorherige Anzeigeerstattung bei der Polizei.


Neu: 2019-07-07:

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Angebliche Tumulte in Freibädern: AfD Wandsbek hetzt mit Videos gegen Migranten

Dass den Vertuschungs-Medien mal die Show gestohlen wird, ärgert diese. Wenn andere ihre eigenen Methoden, Dinge aus dem Kontext zu reißen, die sie selbst gefühlt 10 Millionen mal angewandt haben, AUCH anwenden, dann ist das natürlich Hetze, wenn sie es selber tun, dann ist es journalistische Wertarbeit. Liebe AfD: Die Vorfälle in den Schwimmbädern sind eine absolute Steilvorlage für AgitProp pro AfD. Bitte volle Kanne da hinein Aktivität legen und aufklären, was das Zeug hält. So dass die eigentlichen Hetzmedien aufjaulen in den höchsten Tönen. Die haben es verdient, verdammt noch mal. Dass die Erholung der Köter in den neuen Kriegsbädern (ein bisschen Übertreibung darf ruhig mal sein) nicht mehr so klappen will, das ist beste Wahlkampfmunition.

Diese Schreiberlinge haben den absoluten Anti-AfD-Reflex.WE.

[10:30] Krimpartisan:
Wenn die BRD-Staatsgewalt und die Fake-Medien pausenlos gegen ANSTÄNDIGE DEUTSCHE hetzen, darf der ANSTÄNDIGE DEUTSCHE in !SEINEM! Heimatland wohl auch mal gegen die Scheiß-Migranten hetzen! Das ist nur ausgleichende (wobei ist es ein Ausgleich, wohl weniger als 1% gegen 100%?) Gerechtigkeit!!!
Ach, ich vergaß, Gerechtigkeit ist ja im 21. Jahrhundert nicht mehr "in" und nicht PC!
 

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Video: Nassar: "Leistung und nicht das Äußere zählt" | das aktuelle sportstudio - ZDF

Ich bin immer noch sprachlos. Das ZDF Sportstudio war viele Jahre so etwas wie ein "bundesdeutsches Kulturgut". Bis gestern... Die komplette Propaganda. Bitte sehen und hören Sie selbst.

Die Moslems sollen sehen: sie haben diese Sender schon in der Hand.WE.
 

[8:00] Jouwatch: Rackete-Lobhudeleien nehmen Fahrt auf – um internationales Recht schert sich keiner

So kommt man auf das Cover des Speichels.WE.

[9:00] Der Mitdenker:
Genau so habe ich es erwartet. Ich hätte alles darauf gewettet. Diese miesen Deutschen Schmierfinken, bei voller Rückendeckung eines Staates, der für seine Steuerbluter nicht das Schwarze unter den Fingernägeln übrig hat, haben, gleich nach Greta, nun Frau Rakete in den Olymp gehievt. Eine Verbrecherin wird zur Heldin gekrönt, welch ein Schweinestaat.

Die kommen auch noch dran.WE.

[10:30] Krimpartisan:
Lieber Mitdenker! Verbrecher in Verbrechersyndikaten sind eben Helden! Umso größere, je verbrecherischer sie handeln, je mehr Morde im Mittelmeer sie begehen! Daran muß sich die BRD messen lassen!!!
Ohne solche Kreaturen wie Rackete und Konsorten (made by Soros) würde dort kein einziger Neger sterben. Und in der Folge in der BRD kein Deutscher geschlachtet werden.


Neu: 2019-07-06:

[20:00] MB: Fake News Alarm bei den Mainstream Medien: Müssen Migranten an der US-mexikanischen Grenze wirklich aus der Toilette trinken?

[17:50] Leserzuschrift-DE zu Vorwurf der Gruppenvergewaltigung: Weiterer Deutscher auf Mallorca festgenommen

Was für eine immense Frechheit der LBVUV-Medien (Lügen-Betrügen-Vertuschen-Umwidmen-Verharmlosen-Medien. Zeigen die ein Täterfoto mit Afrikanern / Arabern und schreiben dennoch im Text diesen Lügen-PC-Dreck: “Im Zusammenhang mit dem Vorwurf einer Gruppenvergewaltigung auf Mallorca ist auf der Insel ein weiterer Deutscher festgenommen worden.” Das haben wir alles von der Willkommenskultur: Der Abschaum der ganzen Welt kann uns jetzt überall blamieren und als Gewaltvolk hinstellen!

Das waren alles Türken mit auch deutscher Staatsbürgerschaft. Das gesunde Volksempfinden sieht sie als Türken. Sie selbst sicher auch. In der Medienblase ist es anders.WE.
 

14:00] Jouwatch: Umfragen als Ablenkungsmanöver: Deutsche haben mehr Angst vor rechter Phantombedrohung als vor Migrantengewalt

Es gibt ja tatsächlich Menschen, die meinen, wenn sie völlig angstfrei mit geschlossenen Augen über die Straße gehen, kann ihnen nichts passieren. Vielleicht ist das hier genauso...

[15:00] Der Mitdenker:

Ha, ha, ha, selten so gelacht. Das ist ja wieder mal eine tolle Umfrage, gemäß dem ( abgewandelten ) Sprichwort: Traue keiner Umfrage, die du nicht selbst gefälscht hast. Komisch, ich habe nun tgl. massenhaft Kontakt zu Leuten aller Altersgruppen und Schichten, aber noch nicht Einer hat mir offenbart, daß er nicht in den Schlaf kommt, weil pöhse Rechte überall lauern. Allerdings äußern sich die Menschen sehr deutlich, wenn sie die Messerstecher und Wurfmaschinen samt Nachzucht sehen und zwar eindeutig. Sie wollen das Deutschland zurück, das Merkel ihnen gestohlen hat, lieber heute, als morgen.

[15:15] Was hier als Umfrage verkauft wird, ist nur die Meinung in den Redaktionen.WE.

[17:45] Silberfan:
Die Redaktion hat aber geschlafen, denn die letzte Umfrage ging so, dass die Deutschen jetzt die meiste Angst vor dem Klima haben (sollen). Das die nun auf eine andere Angst auch noch wechseln ist in Wahrheit die Angst des Regimes vor dem Regierungswechsel in Sachsen, Brandenburg und Thüringen in (ACHTUNG!) 8 Wochen! Und die sind sehr schnell rum. Bis dahin wird sich das AfD-Bashing noch intensivieren und vielleicht hier oder da noch in ein rääächtes Attentat auf eine hohe Persönlichkeit steigern, welche mit einem 30 cm langen Messer eine tiefst blutende Halsfleischwunde beigefügt würde, die sie nur knapp überleben wird und wieder zur OB gewählt wird, Leser aus Sachsen können sich denken wer es sein könnte und wer es früher in einer anderen Stadt im Westen war, und natürlich alles ganz anders war. So wie in einem weiteren Fall bei einem OB, der deswegen ein kleines Pflaster bekam und just in Talksendungen auftauchte. Man braucht diese Narrative und den Ostdeutschen traue ich zu, dass sie, sollte so etwas passieren, nicht darauf reinfallen und jedes weitere AfD-Bashingen der AfD noch mehr Stimmen bringt, dazu noch die Situation in Schwimmbädern im Westen, die sehr genau von den Ostdeutschen zur Kenntnis genommen werden und sie das so sicher nicht haben wollen!

Es gibt viele Bühnen der Propaganda, die beschickt werden müssen.WE.
 

[10:00] Compact: Harald Schmidt: Meine Show würde im linken Mainstream keine Woche überstehen

Außerdem gestand Schmidt, dass er mit modernen Rollenbildern nicht viel anfangen könne. Ein heutiger Vater, das sei ein Mitt- oder Enddreißiger mit einer Struwwelpudelmütze und dem Baby vor dem Bauch: „Die Mutter sitzt im Café und verändert die Welt, und er kriecht dem vollgekotzten Baby im Hipp-Café auf allen Vieren hinterher. Nicht meine Welt. Wer das will: Bitte!“ Schon für diesen Satz dürfte er heute als Show-Master gefeuert werden.

Da hat er aber den modernen Mann gemäß Mainstream-Rollenbild trefflich portraitiert.
 

[7:45] PI: Bericht von einem "wunderbaren Ort" Akif Pirinçci: Swimming for Columbine

So gehirngewaschen sind die PC-Affen in der Redaktion des Speichels.WE.


Neu: 2019-07-05:

[8:45] Der Schrauber zu  Was heute wichtig ist: Endlich Frauen-Power!

Schockbilder am Morgen! Extrem verstörend, daher Triggerwarnung. T-offline, seit Übernahme durch Stroer so ziemlich die widerlichste Propagandaplattform, die vorstellbar ist, feiert Merkels satanistische Furien. Bilderberger war gestern, Blocksbergerinnen ist heute! Im Ernst: Da ist kein Machtschwund, die wird innerhalb der DE-Surrealitätsblase immer noch gefeiert und hat gerade alle ihre apokalyptischen Besenreiterinnen in höchste Stellen gehievt. Und die Zitterei bringt ihr im erbärmlichen DE noch Mitleidssympathie!

[9:00] Da ist nicht viel Power. Nach dem Alkoholiker Juncker kommt die unfähige vdL.WE.

[12:40] Der Bondaffe:

Ein unglaublicher männerfeindlicher, provozierender Mainstreamartikel, geschrieben von wem? Von einem ES vielleicht? Bei diesem Artikel steht am Anfang "liebe Leserinnen und Leser". Da bin ich nur noch drübergeflogen, es lohnt nicht intensiv zu lesen. Als Mann/Leser muß ich mich nicht verscheissern lassen. Lesedauer: zwischen drei und fünf Sekunden. Die Bilder gehen noch. Am Herd bringen diese Personen nichts zustande, da müssen auch Männer ran. Stattdessen dürfen wir uns täglich ihre anklagenden Geschichten anhören.

[13:15] Der Autor des Artikels sollte sich schleunigst zur Frau umoperieren lassen.WE.


Neu: 2019-07-03:

[18:00] PI: Die aktuelle Rolle des ARD-Senders im Schlepperwesen Sea Watch-Berichterstattung: NDR antwortet auf PI-NEWS-Fragen

[16:30] PAZ: »Sudel-Ede« ist wieder da!

[18:20] Der Mitdenker:
Nach dem Montagsfilm kam der DDR-Haupthetzer und ja, Sudel-Ede war der eine Name; auch "Das Kotelett" war üblich ( wg. des Nachnamens ). Aus Bequemlichkeit oder um mal wieder erinnert zu werden, wie pervers gelogen wird, haben wir es, in den 70er und 80er Jahren manchmal noch 2 oder 3 min. angelassen - länger hielt man es nicht aus. Es war einfach widerlich.
Aber es war auch primitiv, erkenn- und durchschaubar; das DDR-Volk hatte einen gar feinen Instinkt entwickelt, was die Lügen der SED-Diktatur anging. Und von Märchen in der DDR-Tagesschau abgesehen ( "Die Genossenschaftsbauern haben die Getreideernte ( im harten sozialistischen Ringen, bla, bla, bla ... ) zu 100% eingebracht." - Am nächsten Morgen fuhr man fröhlich und kilometerlang durch wogende Getreidelandschaften - Die Städter glaubten den Schrott ebenso, wie sie heute denken, daß Kühe lila sind und Milch von kleinen, grünen Männeln produziert wird. ) war er der einzige Berufs-Hetzer des Adlerhofer Programms.
Und heute ? Von der Kindersendung, über all diese Magazine, das geht am Morgen los, Kommentare, Polit-Lügen-Shows mit all den Laberheinis der letzten 10 oder 20 Jahre, wie sie nicht alle hießen und heißen - bis hin zum "Tatort", der vom Krimi zum Politunterricht mutiert ist - es wird gelogen, daß sich die Balken biegen, Bilder werden gefälscht, Claqueure bezahlt, wenn Patrioten den Mund aufmachen - der Staatsfunk und auch die sog. Privaten haben einen Klassenauftrag - so hätte man früher gesagt.
Viel gefährlicher, weil allüberall, subtil, von tw. durchaus attraktiven Frauen rübergebracht ( Schnitzler war ein Unsympath ), penetrant und nicht angekündigt, wie eben der "Schwarze Kanal", wo 17 Mio. wußten, was los ist. Dieser kleine Montags-Hanswurst hatte weder die Gelder im Rücken, wie der heutige Krake, noch die Sendervielfalt, Sendezeiten und auch darum ist der nun schon viele Jahre im Umlauf befindliche Begriff "DDR 2.0 die Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Böse Zungen sagen, daß 3.0 gerade getestet wird.
Früher standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.

DDR 3.0 wird es nicht mehr geben.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Lieber Mitdenker, Wer die DDR 1,0 kennt und jetzt die DDR 2,0 mit erlebt hat, der weiss das es nie eine DDR 3,0 geben kann und wird.

Heute ist wieder oft "Heil dem Kaiser" hereingekommen.WE.
 

[13:50] PI: AfD-Funktionär Andreas Laasch erwirkt Unterlassungserklärung Relotius-Spiegel fliegt „FAP“-Falschbehauptung um die Ohren

[9:50] Jouwatch: Gesinnungsdiktatur voraus: Medienwächter wollen AfD aus den Öffentlich-Rechtlichen verbannen

Wer immer noch diese Sender sieht, möchte von der AfD wohl sowieso nichts hören.


Neu: 2019-07-02:

[16:15] Jouwatch: Jemand will Afdler töten – kein Problem für Facebook

Wenn man es an Facebook meldet, wird man von denen selbst zensiert.WE.
 

[13:50] Unzensuriert: Staatsfernsehen ARD gibt Zensur gegen AfD nun offen zu

[12:30] TO: Presse über "Sea-Watch"-Kapitänin "Die Empörung hat eine heuchlerische Note"

[11:10] Leserzuschrift-AT zu Umbruch im Gang Ibiza-Affäre: Krone.at-Chefredakteur Schmitt tritt zurück

Schmitt war noch der einzige bei dieser Zeitung, der hin und wieder das angesprochen hat, was dem Volk unter den Nägeln gebrannt hat. Jetzt hat man ihn im Zuge der Kronen-Gleichschaltung kalt gestellt. Warum versetzt man den erzroten Claus Pandi nicht auch gleich z.B. in die Sport-Redaktion? Wenn die schon so "unabhängig" sein wollen bei dieser Zeitung. Es wird sich langfristig nicht ausgehen, wenn die Zeitungen ständig gegen das Volk anschreiben. Die Menschen lassen sich zwar manipulieren, aber nicht endgültig völlig verblöden.

Er war manchen wohl zu FPÖ-nahe.WE.


Neu: 2019-07-01:

[16:15] Jouwatch: Berechtigte Frage: Ist „t-online“ Deutschlands größtes Gehirnwäsche-Medium?

[14:40] ET: Sea Watch: „Klassisches Framing“ in deutschen Medien – Rackete nicht wegen „Lebensrettung“ verhaftet

[9:30] Leserzuschrift zu Hitze-Jahr 1540 Wetterdaten enthüllen Europas größte Naturkatastrophe (Artikel von 2014)

Das Netz vergisst wirklich nichts ... Ein verschollener „Spiegel“-Artikel vom 2.7.2014, 15:58 Uhr, geschrieben von Axel Bojanowski, enthüllt, wie schlimm es um unseren Erdball stand, steht, immer wieder stehen wird – Diesel hin, Furz her. Der „Spiegel“ vor fünf Jahren, offenbar kurz vor dem Kollabieren.

Das Thema des menschengemachten Klimawandel ist zu wertvoll, um es fallen zu lassen. Vor allem ist es unbezahlbare Ablenkung von anderen Problemen.

[12:10] Krimpartisan:

Der "menschengemachte" Klimawandel ist das größte Konjunkturprogramm seit es Menschen gibt. Aber wie alles "Größte" ist es zum Scheitern verurteilt. Und in diesem Fall wird das Scheitern die Menschheit an den Ursprung ihrer Existenz zurückführen.


Neu: 2019-06-30:

[17:30] Tichy: Ausgerechnet bei Lanz: Habeck und Baerbock kriegen ihr Fett weg

[14:10] PI: Deutsche Journalisten auf der Sea-Watch 3 Die aktuelle Rolle des NDR im Schlepperwesen

[15:35] Der Mitdenker:
Gibt es irgendjemand, der sich darüber wundert ? Warum sollten die Journaille-Schmeißfliegen, deren Rolle dereinst in den Geschichtsbüchern gewürdigt werden wird, sich anders verhalten, als 2015 bis jetzt ? Bis auf wenige und wirkliche ! Einzelfälle sind doch die Volksverräter und die Schmierfinken zwei Seiten einer Medaille. An dem Beispiel dieses Vorganges sieht man wieder ganz genau, wer vorher was gewußt hat. Nur zu Ausflugszwecken sind die schreibenden Volksverhetzer nie und nimmer mitgefahren. Und ob NDR, WDR, und wie die Geldvernichtungsorganisationen nicht alle heißen, sie haben alle schwere Schuld auf sich geladen, denn die Gleichung lautet:
Merkel & Co. + Redakteure von Nord bis Süd = vergewaltigte Deutsche Frauen und tot ( getretene, gestochene, geschlagene ) Deutsche Männer.
Wenn ich es irgendwie einrichten kann, werde ich, zu gegebener Zeit, ein paar dieser Verhandlungen beiwohnen, wenn wieder Recht gesprochen wird.
Wirkliche Journalisten, der Wahrheit verpflichtete Aufdecker, hätten so viele Tote verhindern können - es waren, bis zum heutigen Tag, "Männer".
Beihilfe zum Mord nennt man solches Verhalten.

Ohne diese Linksmedien wäre es schon längst zu massiven Volksaufständen gekommen.WE.


Neu: 2019-06-29:

[13:35] Achgut: Emma-Karikaturistin mit Rückgrat

Die Karikaturen, die ihr Hass einbrachten, sind hier zu sehen.


Neu: 2019-06-28:

[15:10] Leserzuschrift-AT zu Klaus Herrmann im Talk „Werden genau schauen, wer Klimakrise ernst nimmt“

Na also. Die neuen "Herrchen" der Kronen Zeitung haben das Stöckchen in Richtung "Klimakrise" geworfen und die Chefredakteure apportieren brav. Wieder ein Blatt mehr im einstimmigen Mainstream-Geheul und eine Alternative weniger für selbst denkende Menschen.

Ja, man hat die Krone gedreht.WE.
 

[13:25] FMW: Rundfunkbeitrag: ARD & ZDF verlangen 3 Milliarden Euro Nachschlag!

Wenn man jetzt nicht endlich mal mehr Geld bekommt, muss man an der Qualität kürzen, so die Drohungen der letzten Monate. Und ganz aktuell erfährt man, dass ARD & ZDF laut Medienkorrespondenz bei der zuständigen Institution KEF einen Nachschlag von satten 3 Milliarden Euro verlangen für den Zeitraum von 2021-2024.

Zusammengefasst: man "druckt" Geld, damit die Bürger es sich erarbeiten können, um es dann an ARD & Co. zu überweisen...

[13:55] Der Bondaffe:

Das sind richtige "Geldverbrennungsmaschinen" geworden. Wer meint, dieser Geldverbrennungsmechanismus könnte jemals eingedämmt werden, der irrt. Die Ausgaben der Öfis müßten noch schneller und stärker steigen. Eine Aktiengesellschaft ginge pleite, DIE nicht. Und wieder stellt sich nur eine Frage: "Wohin verschwindet das Geld?". Geht es hier mit linken ("rechts" darf man ja nicht mehr schreiben) Dingen zu? Was wir noch sehen ist: "GRÜN kostet richtig Geld".

[14:15] Ja, Grün kostet Geld. Die GEZ-Gebühren gehen grossteils in die Riesengehälter und Pensionen.WE.
 

[10:00] ET: FDP: „ARD und ZDF verletzen Rundfunkstaatsvertrag“ – Baerbock und Habeck am häufigsten in Polit-Talkshows

Rechtsbruch gehört in Deutschland zum Politsystem.

[12:20] Krimpartisan:

Zum blauen Kommentar: Rechtsbruch IST das BRD-Staats- und Politsystem!!!

[14:00] Sie zeigen selbst, dass sie ein Grünfunk sind. Was mit den Grünen passieren wird, wissen wir ja.WE.

[14:00] Leserkommentar:

Ich zitiere den Nachrichtensprecher von N-TV. In Anlehnung an einen TV Werbespot sagte er: "Alle zwölf Sekunden verliebt sich ein Journalist in Robert Habeck". Ein Kommentar dazu erübrigt sich.

[15:35] Krimpartisan:
Zum Leserkommentar 14.00: Ich habe doch einen. Sodom und Gomorrha steht unmittelbar vor der Tür! Keiner von denen wird die Strafe überleben.


Neu: 2019-06-27:

[15:15] ET: DDR 2.0 – Medienwissenschatler Norbert Bolz über die „Macht der Medien und die Ohnmacht der Vernunft“


Neu: 2019-06-26:

[20:00] PI: Unsere Meinungsfreiheit ist erschöpft Medien und die fortgeschrittene Kultur der Selbstzensur

[18:10] Nachtwächter: Project Veritas: Googles Plan zur Rettung der Welt

[17:50] PI: Auszug aus dem neuen Buch "Ausverkauf" von Hermann Conen Der Segmüller-Coup der Kölner DuMont-Mediengruppe

[14:30] Jouwatch: „Hass ist nicht gleich Hass“: Geheuchelte Sprachkritik

[12:30] Leserzuschrift-CH zu Dieses Foto schockt die Welt Vater und Tochter (†2) liegen tot in US-Grenzfluss

Die Macht der gefakten Bilder! @Alle Fake News Lügenpresse: Solche Fotos kennt doch seit 5 Jahren bereits die ganze Welt! Das erschütternde Bild „Alan Kurdi“ das ist der Junge, dessen Vater die Schwimmweste sich selbst statt seinem Kind anlegte und dessen Leiche sensationslüsterne Journalisten am Strand drapierten. „Alan Kurdi“ ging wie eine Foto-Ikone als Beweis für unmenschliches Handeln gegenüber Mittelmeer-Flüchtlingen um die Welt. Jetzt wird der Tod des kleinen Alan erneut instrumentalisiert. Also, wer soll euch überhaupt noch eure Lügenpropaganda abnehmen?

Vermutlich wurde auch das gestellt.WE.

[15:00] Der Bondaffe:
Genau, was solche Bilder angeht, wurden wir alle in der Vergangenheit betrogen und beschissen, die Wahrheit wurde von gewisssen Medien mit Füßen getreten und vergewaltigt. Das löst bei mir nichts mehr aus, im Gegenteil, ich sage nur "geschickt gemacht". Meistens stellen sich die Macher so blöd an, daß auf jedem Bild und in jedem Video zu solchen Dingen die "Machart" sofort auffällt. Soll's glauben wer will. Ich nicht. Mich wundert es sowieso immer, daß alle Flüchtlinge weltweit ganz sauber angezogen sind. Keine dreckige Kleidung, nichts derartiges zu sehen. Medizinisch dürften die auch gut versorgt sein. Der Welt werden saubere Flüchtlinge präsentiert, obwohl sich das widerspricht.

[15:00] Krimpartisan:
Ach Gottchen! Zwei Tote! Jeden Tag sterben hunderttausende Menschen auf der Erde! Jeden Tag!!! Wo ist das Problem? In der verkorksten Einstellung der heutigen westlichen Gesellschaften! Denkt mal darüber nach, solange noch Zeit ist. Bald seht ihr tausende Tote. Jeden Tag.

Das ist heute in allen Medien. Die nächste Mitleids-Kampagne läuft an.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE: zeigt uns andere Bilder:

Nun wie wäre es denn mal ein Tägliches Foto von Autochthonen Einwohnern , also " WEISSE " welche in ihrem Blut liegen so Gemessert von Bereicherern. Oder auch von " WEISSEN " Frauen bzw . kleinen unschuldigen WEISSEN KINDERN , welche von Araber und Neger BESTIEN ( Menschen sind das nämlich keine mehr ) in Dutzendstärke dermassen schlimm misshandelt und vergewaltigt werden , mit Blutüberströmten Unterleib , das diese ihr ganzes Leben darunter leiden .

DAS WÄREN BILDER welche WIRKLICH mal ER SCHÜTTERND sind .

Und nicht immer diese GLOBAL SATANISTISCHEN LINKSMEDIEN FAKES .

Ich verachte auch euch Medienleute , welche dem Internationalen LINKS SATANISMUS in die Hände arbeiten , Verachtenwert und Mitschuldig an all den Greuletaten welche TÄGLICH an der Alt Eingesessenen Bevölkerung begangen werden .

Auch die Konzernbosse machen sich da genauso mitschuldig , ob ihrer Tolerierung bzw. Linksorientierten Förderung dieses Globalsatanismus .

Ich VERACHTE EUCH , denn ihr seid MENSCHLICHER ABSCHAUM .

Solche Bilder sehen wir nur im Ausnahmefall.WE.
 

[10:00] Anonymus: Gewalt gegen Politiker frei erfunden: ZDF betrügt Öffentlichkeit mit gefälschter Umfrage


Neu: 2019-06-25:

[13:45] Danisch: Fake-News-Presse in Lügenkrämpfen?


Neu: 2019-06-24:

[16:20] Leserzuschrift-DE zu Mord an Walter Lübcke: Rechtsextremist Stephan E. womöglich verwechselt

Wer mit Schnellschußlügen die Blätter füllt, muss sich nicht wundern, wenn er später 3 Stufen zurückrudern muss und sich als Relotius-Blatt darstellt. Der Neonazi-Charakter des Täters wird immer kleiner ... und der Lügen-Charakter der Medien dafür umso größer. Blamage pur. Der Nazi-Trick, um Wahlen zu gewinnen, klappt eben nicht immer. Möchte jetzt wirklich wissen, wer diesen Täter “gemacht” hat oder ob er “echt” ist. Leider sieht es immer mehr nach PsyOp und Geheimdienst aus. Wie ein reines Medien-Konstrukt zur Aufrechterhaltung von MSM-Frames.

Welches Lügenmedium schreit am lautesten "NAZIIII"?WE.
 

[15:40] Jouwatch: Mordfall Lübcke: Hass-, Hetze- und Lügenpropaganda gegen die AfD bei Anne Will

[14:15] Jouwatch: Dr. Gottfried Curio: GEZ-Sender hinterlassen eine Wertewüste

[9:00] PI: Es fehlt vielerorts der Mut, die Vernunft über die Emotionen zu stellen Der Tag, an dem das Deutschsein verboten wird

[12:30] Leserkommentar-DE:
Es schein wohl so zu sein, daß in den deutschen Bildungseinrichtungen linkes bis radikal linkes Gedankengut den Schülern aller Altersklassen infiltriert wird. Es fällt doch auf, daß die neueren Demonstrationen von überwiegend jungen Menschen durchgeführt und propagandamässig von den Staatsmedien unterstützt werden. Dieses Foto "Deutsche raus" dürfte auf die Zustimmung der stellvertr. Bundestagspräsidentin treffen. Bei allem Respekt vor den Schülern,muss die Bemerkung erlaubt sein, daß diese doch erst einmal Lebenerfahrung sammeln müssen, um den Anspruch zu erheben, die Gesellschft so radikal zu ändern. Das muss denen doch gesagt werden. Wir wissen doch alle, daß zum Meistern des Lebens, nach der Schule und der Ausbildung noch sehr viel gelernt werden muss, daß von der Schule nicht vermittelt werden kann. Insofern ist die Unterstützung, die diese Schüler in der Öffentlichkeit von den Eliten und Medien erfahren, eindeutig missbräuchliche Propaganda der verwerflichsten Art. Nachdem immer mehr Erwachsene aufwachen und mistrauisch gegenüber den politischen Eliten werden, wird nichts unterlassen was dem " weiter so " dienlich ist.

Bitte ansehen, was der Wissende gestern auf dieser Seite gebracht hat.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Nachdem bereits die 68er-Generation die Gesellschaft zum Schlechteren hin verändert hat, ist jetzt der nächste Kinderkreuzzug dran. Ging es damals um "den Frieden", so geht es heute um "die Rettung der Erde vor dem Klima-Tod", - für diese "edlen Absichten" kann man schon einmal einige Generationen einspannen, manipulieren, mit Falschinformationen füttern, emotional aufwiegeln und in Konfrontationen hetzen, die den ganzen Kindern und Jugendlichen selber niemals eingefallen wären. Das alles ist typisch "linke Politik" - ohne dreiste Lügen, Verdrehung der Wahrheit, Manipulationen, Gehirnwäsche und brutaler Gewalt geht es einfach nicht. Wann durchschaut man diese elendige Ideologie endlich?

Maos Kulturrevolution wurde auch von der Jugend getragen.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Ich wurde am Samstag von einem professionellen Call-Center angerufen, die noch Diskussionsteilnehmer für eine Klima-"Bürger"-Konferenz in Stuttgart gesucht haben. Einschränkung: Männer bis 30, Frauen bis 50 - EXAKT das Klientel, welches mehrheitlich von anderen Teilnehmern dieses Gemeinwesens bezahlt wird und daher LinksGrün - die Umverteiler-Partei - wählt...
"Diskussions"ergebnis vorweggenommen
Wer bezahlt sowas ? Soros ?
Mußte ich leider absagen.

Das war eine grüne Propaganda-Veranstaltung. Vermutlich kommt das Geld aus irgendwelchen Steuertöpfen.WE.


Neu: 2019-06-23:

[13:00] MMnews: Wie verkommen ist die deutsche Presse?

[8:25] Leserzuschrift-DE zu Klima-Demos Tagebau-Räumung kurz vor Abschluss – Polizei meldet verletzte Beamte

Der Kohleabbau soll wohl noch schneller eingestellt werden ... gleich morgen früh. RWE sollte wirklich das Stromnetz sofort mal abschalten, um den Deppen zu zeigen, dass ohne Kohlestrom das Netz im Nu ein Blackout ist. Von der Klimabewegung geschickt inszeniert ... beim Kohle-Tageabbau kann man wirklich tolle Bilder von Umweltzerstörung einem Millionen-Publikum so zeigen, dass alle sagen: Das muss weg, so schnell wie möglich. Mit Umweltaktivitäten wird so Hass erzeugt, auf die, die aus dieser Technologie nicht schnell genug aussteigen (können!). Jetzt wird der Wirtschaftsstandort Deutschland mit seinen Energieversorgern angegriffen. Das Flüchtlingsthema gerät in den Hintergrund, jetzt zählen nur noch Klimawandel und AfD-Bashing. Damit hat das Imperium mit fiesen Tricks (Greta-Habeck-Grünen-Hype, Kohlendioxid-Wahn, Aussterben der Eisbären, Gletscherschmelzen usw.) zurückgeschlagen, die Jugend in Umweltkrieger verwandelt, die dem Wirtschaftsstandort den Rest geben könnten.

Diese Propaganda wird weitergehen, bis sie alle abgeholt werden und dann zu Humus werden.WE.

[13:20] Der Mitdenker:
Sehr geehrter Leser, Sie haben den Bogen perfekt dargelegt, den Deutschlands Feinde geschaffen haben, um alles - ich betone ALLES - zu zerstören.
Wie perfide doch die sog. Think Tanks arbeiten, da wird an alles gedacht. Aber klar, Steuern sind doch beliebig da, Brücken und Schulen sind nicht wichtig, die können verfallen - Hauptsache dieses Deutschland wird, dieses Mal aber endgültig, in die Knie gezwungen. Ja, die Reisen zu den Eisbären, die damals überall gezeigt wurden, waren die Anfänge - wenn der Dampfer mit den ReGIERigen im Hafen geblieben wäre, wäre allerhand Diesel gespart worden. Aber das trifft natürlich nur für die Kartoffeln zu, denen wird man die Autos nehmen, wenn keiner den Wahnsinn stoppt.
Ihr Wort "Umweltkrieger" ist einfach ein Volltreffer, denn da werden nun Porsches zerstört und vielleicht brennt bald die erste Tankstelle, weil der Hort des Bösen ? Die Eltern dieser Krieger ( man schaue die Photos der Antifa-Leute, wo sie in schwarz armeemäßig posieren ) waren/sind also nicht in der Lage, den Kindern normale Werte beizubringen, die linksgrünen Lehrertanten hauen in die CO2-Kerbe, da wette ich all mein Hab und Gut und so haben wir "Alten" nun Angst vor der Generation unserer Kinder und Enkel.
Merkel & Co. finden es natürlich klasse, lichterloh für eine Idee brennende Jugendliche erledigen die Drecksarbeit. Soviel Sekt schafft selbst Merkel nicht, wie auf diese Erfolge getrunken werden muß.

Dieses ist ein System des kollektiven Irrsinns.WE.

[13:50] Der Wissende zum Mitdenker:

Denken Sie nicht so negativ, auch wenn es im Augenblick so aussieht. Die heutigen Politiker und ihre minderjährigen Handlanger sind erforderlich, um die Menschen zur Weißglut zu bringen. Es sind die nützlichen Idioten, die im Augenblick benötigt werden. Haben diese Narren ihre Aufgabe erfühlt, werden sie sich auf der Minusseite der Deagel-Liste wiederfinden. Gerade von dieser „Fridays for Future“ Truppe wird so gut wie keiner überleben. Sagte eine eingeweihte Person doch schon vor Jahren zu mir: Seit 1992 ist nur noch Dreck auf die Welt gekommen“!

Das wissen die aber alle nicht. Der Dreck wurde im Bildungssystem produziert.WE.

[17:30] Krimpartisan: Zum Mitdenker und Wissenden:

Lieber Mitdenker! Ich verstehe Ihre Erregung und den Inhalt des Kommentars voll und ganz! Ich empfinde sozusagen genau so! Aber ich kann ihnen versprechen, daß was der Wissende Ihnen geantwortet hat wird wortgetreu genau so eintreffen!!! Also beherzigen Sie bitte seinen Rat! Es ist zwar fast menschenunmöglich, dieses zu tun solange man sich noch einen kleinen Rest von Menschlichkeit und Hausverstand erhalten hat. Aber es ist die einzige Möglichkeit, die uns noch bleibt. Und wir werden siegen!
Heil und Gottes Segen allen, die noch denken können. Der Rest wird mit Gottes Hilfe sehr bald verschwunden sein!

Die heutigen, nützlichen Idioten werden zu Humus.WE.


Neu: 2019-06-22:

[16:40] Unzensuriert: Harald Schmidt: Jan Böhmermann ist eine „Krawallschachtel“ und kein Moderator

[16:35] Jouwatch: Wenn der Mantel aufgeht: Deutsche Medien schreiben mit zweierlei Maß bei Sexualstraftätern

[14:45] PI: Mimimimimi wegen "Räääächts" ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat „keinen Bock mehr“

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Grün ist die Redaktion – die deutschen Mainstream-Medien haben aus der Flüchtlingskrise nichts gelernt

Vom öffentlichen Fernsehen über investigative Nachrichtenmagazine bis zu grossen Tageszeitungen gibt es in deutschen Medien einen neuen Mainstream: grün. Bei der Debatte um Klimawandel und Energiewende spielen abweichende Meinungen eine untergeordnete Rolle, wieder einmal obsiegt der Kampf um die richtige Moral.

Es ist die gleiche Hochjubelei wie bei der Willkommenskultur und wie bei den vergötterten und als Fachkräfte belorbeerten "Flüchtlingen", von denen sich dann am Ende leider viele als Drogenkuriere, Menschenschlepper, Messerstecher, Diebe, Bruchflaschenwaffenträger, Vergewaltiger, Aggressive, Randalierer und Zoffmacher herausstellten. Jetzt nochmals das GLEICHE bei den Klimalügnern, die die Wirkungen von Kohlendioxid (Spurengas in der Atmosphäre!!!) hochjubeln bis zum angeblichen Klimawandeltod. Wirklich nix dazugelernt: Berichterstattung ideologieverseucht, grundverlogen, also jenseits von Fakten, Wahrheit, Wahrscheinlichkeit und Wissenschaft. Wer die Wahrheit jetzt noch wissen will ... muss die verhassten alternativen Medien oder ausländische Zeitungen lesen. In Deutschland selber herrschen die tiefstgrünen Propagandamedien mit ihren Hassangriffen auf die Wahrheit.

Ohne die grünen Medien wären viele Sachen gar nicht möglich.WE.

[14:40] Der Bondaffe:
So ist das im Grünen Reich auch mit den Grünen Medien: "Zu allem eine Meinung, von nix ne Ahnung: dann bist Du grün"

Die Linken und Grünen wollen mit allen Mitteln in die Medien, um ihre Propaganda verbreiten zu können.WE.
 

[9:40] Guido Grandt: GUIDO TALKS-VIDEO: „Wie tief ist die Journaille gesunken?“ – Donald Trump bricht einen Angriffskrieg gegen den Iran wegen Zivilopfer ab & wird dafür gebasht!“

[9:30] MMnews: Gegen Trump und seine Anhänger: Hasskommentar im Kölner Stadt-Anzeiger

[8:00] Andreas Unterberger: Wie Medien und Politik die Realität verzerren


Neu: 2019-06-21:

[18:10] Sputnik: Ich darf alles – Bild-Journalist erpresst Politiker und Kollegen

[17:50] Leserzuschrift-DE: Ob Glotze, Printmedien oder Radiosender - das Lügengeflecht erstickt Deutschland.

Nicht nur die Glotze lügt, daß sich die Balken biegen, auch das Radio arbeitet redlich an der Volksverdummung: Bin viel im Auto und höre, notgedrungen, irgendwelche Gutmenschensender.

Seit Tagen kommt so eine 1 min.-Sendung: 30 Jahre Mauerfall. Eine sehr geschickt gewählte Stimme, Typ Karl-Eduard von Schnitzler, beginnt stets mit dem Datum, also heute: 21.6.1989. Die Verletzung der Menschenrechte spielte in der DDR keine Rolle, die Volkszeitung ging nicht auf China ein. Auf Seite 1: Freundschaftszüge verbinden die Menschen ( o.ä. ). Bla, bla, bla - und nun kommt's, den Satz habe ich mir gemerkt: Die Jugend wurde gezielt mißbraucht, um das System möglichst lange am Leben zu erhalten.

Da blieb mir doch die Spucke weg ! Redet der Mann von 2019 ? Klein-Greta hat ein absoluter Meisterpsychologe erfunden. Sie ist der Rattenfänger von Hameln und die Kids, die täglich von linksgrünen Lehrern indoktriniert werden, glauben dem kranken Mädchen jedes Wort. Aber jetzt beginnen überall die Ferien; die Eltern haben Malle/DomRep oder Gierchenland schon gebucht, oder Papa fährt mit dem Audi 3.0 mal eben an den Gardasee, derweil der gehirngewaschene Freitagsdemonstrant hinten mit dem Laptop spielt ( der natürlich mit Ökostrom geladen wurde, ha, ha ). Ob diese Gören sich wohl schämen, wenn sie 30 sind und merken, wie sie mißbraucht wurden ? Aber dann ist es für Scham vielleicht zu spät, wenn hierzulande der klimaneutrale Muezzin vom Turm plärrt.

Das wahre Volk, nicht die linksgrünen Soziologen, WDR-Hetzer und Statistikfälscher, das sich in keinem Blog artikuliert, hat die Schnauze so voll, das höre ich jeden Tag. Mal sehen, was aus der Nummer David gegen Goliath so wird.

Die sogenannte Elite, zu der sich auch die Medien zählen, ist Lichtjahre vom normalen Volk entfernt.WE.
 

[12:20] MMnews: Mordfall Lübcke: Hetzjagd in den Medien

[12:10] ET: NZZ: Grüne als stärkste Kraft ist auch Verdienst der Medien – Redakteure mehrheitlich rot-grün

[10:15] WB: Der Österreichische Presserat verschweigt weiter die Täterherkunft

[12:30] Krimpartisan:
Ist ganz einfach. Täterherkunft ist Österreich! Täter sitzen im österreichischen Presserat, als Hehler, Anstifter und Volksverräter!!! Der Presserat gehört geschreddert!

Die werden auch Humuskomponente.WE.
 

[8:00] PI: „Rumänen“ und „Bulgaren“ in Hagen Die Stadt, der Müll und die ARD

Die Zigeuner...


Neu: 2019-06-20:

[17:45] Jouwatch: Hass-Mail an jouwatch: „Ihr Penner, wir plündern eure Kassen und poppen eure häßlichen Töchter“

Diese stammt von einem arroganten Araber. Der glaubt, dass sie Deutschland leicht erobern können.WE.

[19:00] Der Bondaffe:
Da hat jemand furchbare Angst. Und wie ich zugeben muß, ist diese auch berechtigt. Es ist eben für einen schmarotzerischen Lebenswandel unangenehm, wenn sich die Kartoffeln weigern zu arbeiten. Jetzt mag dieser Typ schon einige Zeit in diesem "Deutschland" leben, verstanden hat er die Deutschen immer noch nicht. Wir aber die Schmarotzer schon.

Aber nur wir Wissenden.WE.
 

[12:30] Jouwatch: Britischer Comedy-Sender schließt alle männlichen Autorengruppen

Frauen als Chefs machen soetwas.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-AT: Die "Unabhängigkeit" der Kronen-Zeitung:

Bis zum Auftauchen des "Ibiza-Videos" konnte man die Kronen-Zeitung noch als Alternative zur gleichgeschalteten Mainstream-Presse bezeichnen. Immerhin war dieses Blatt das letzte Medium, in dem u.a. EU-kritische Postings durch die Online-Zensur gekommen sind. Obwohl auch dort die Zensur-Schrauben immer mehr angedreht worden sind, aber einige Zeit war die Krone so etwas wie das letzte Refugium der selber denkenden Menschen in diesem Land - mal abgesehen von hartgeld.com.

Das hat sich nach "Ibiza" drastisch geändert, wie die Hyänen sind die Medien über Strache, Gudenus und die FPÖ hergefallen. Den letzten Rest ihrer "Unabhängigkeit" hat die Krone dann am Wahltag verspielt, als sie Strache und Gudenus als Ratten-Karikatur abgedruckt hat. Da wurde die Maske endgültig fallen gelassen und die Krone hat sich eindeutig positioniert. Und seitdem heult die Krone jeden Tag brav mit den Wölfen und hat sich nahtlos in den Reigen der gekauften, manipulierenden, wahrheitsverfälschenden und -verschweigenden Presselandschaft eingegliedert. Jetzt sind sie wirklich "unabhängig": unabhängig von der Wahrheitsfindung, unabhängig vom Wohl der österreichischen Bevölkerung und unabhängig vom journalistischen Ethos. Um jene Ausgewogenheit wieder herzustellen, die sie ansatzweise mal gehabt hat, müsste die Krone noch einige Politiker und Pressevertreter als "Schweine" und "falsche Hunde" auf der Karikatur-Seite bringen. Und Herrn Biro als Chefredakteur rehabilitieren. Bis dahin werde ich das Geld für ein Abonnement einsparen und mir dafür ein paar schöne Silbermünzen gönnen. Möge dieses Bilderberg-Benko-Blatt jenen Lohn erhalten, den es verdient.

Was da wirklich abläuft, weiss ich auch nicht. Aber ich weiss, wofür das Ibiza-Video war.WE.


Neu: 2019-06-19:

[13:30] Unzensuriert: Bumerang-Effekt durch "Ibiza-Affäre": "Kronen Zeitung" schneidet sich ins eigene Fleisch

In diversen sozialen Netzwerken wird die Zeitung mittlerweile als „Benko-Blatt“ bezeichnet. Man hat mit Häme seitens der Kommentare zu kämpfen und obendrein mit einer starken Kündigungswelle enttäuschter, mittlerweile ehemaliger Leser.

Ist Benko da eingestiegen um die Redaktionslinie zu ändern?WE.
 

[12:00] Leserzuschrift-DE: Im TV gerade gesehen, das ist alles nur noch lachhaft.

Trump hat die Wahl nur gewonnen, weil sehr viele dachten, er gewinnt nicht und sind nicht zur Wahl gegangen. Für wie bekloppt halten die uns ???

Das nächste, im Fall Lübcke. Es sind 2 Autos schnell weggefahren und es wurde ein fremder Autoschlüssel im Haus gefunden, vom Täter. Ist der mit dem Auto ohne Zündschlüssel weggefahren ???? Dämlicher geht es nicht !!!!!!!!!!!!!!!!

Was noch viel schlimmer ist, es gibt Leute, die das glauben.

Diese Journalisten sind rein von der Ideologie getrieben, sie prüfen nichts.WE.

[13:35] Krimpartisan:

Ach, wie kreativ!!! Statt Personalausweis mal zur Abwechslung ein Autoschlüssel...!!! War bestimmt der Zweitschlüssel!


Neu: 2019-06-17:

[15:20] Jouwatch: Abt. Relotius: Mittelständler mit Migranten und Flüchtlingen zufrieden

Das ist pure Propaganda von UN und Spiegel.WE.
 

[8:35] Guido Grandt: DER VERSCHWIEGENE SKANDAL: „Das Volk mit Lügen ruhig stellen, aus Angst vor sozialen Unruhen!“ – Wie Angela Merkel den Medien einen MAULKORB verpasste!

Ich nehme an, solche Einbestellungen der Chefredakteure ins Kanzleramt kommen immer wieder vor.WE.
 

[7:30] PI: Replik auf Margarete Stokowskis Artikel “Das Bedürfnis, nicht angegafft zu werden” Akif Pirincci: Knick in der Optik

Der linke Schwachsinn ist eindeutig in der Spiegel-Redaktion konzentriert.WE.


Neu: 2019-06-15:

[17:45] Jouwatch: EIKE: Prof. Dr. Stefan Rahmstorf´s phantastische Theorien zu „Klimaleugnern“

Die links-grünen Lügenmedien verwenden solche dreist lügenden "Experten", um die eigenen Lügen zu untermauern.WE.
 

[16:45] Jouwatch: ARD & Demokratie: Die Kapitulation kommt vor dem Prozess

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Video: Sie hatten lange Geduld mit der AfD, aber jetzt ist Schluss mit Verständnis

Unfassbare Hetze und Ausgrenzung für die AfD, im öffentlich-rechtlichen Fernsehen unter Panorama propagiert. Ein Satz als Beispiel: "Es gibt kein Recht auf Willkommensein”.

Auch diese Propagandasender bekommen eine neue Führung. Zuerst vermutlich die der Terroristen.WE.


Neu: 2019-06-14:

[19:45] ET: Gefakte News bei RTL Nord: Langjähriger Mitarbeiter hat TV-Beiträge manipuliert

[17:45] Kurier: Warum Pressefreiheit wichtig ist

Vor vier Wochen veröffentlichten die „Süddeutsche Zeitung“ und „Der Spiegel“ das sogenannte Ibiza-Video. Seither haben sich die Ereignisse überstürzt. Eine Übergangsregierung führt das Land und die Ursache für den Sturz der Regierung ist fast in Vergessenheit geraten. Die Suche nach den Urhebern, so wichtig sie ist, überdeckt die demokratiegefährdenden Aussagen, die das Video dokumentiert.

Alle Chefredakteure, die das unterzeichnet haben, haben nicht verstanden, wozu dieses Video gemacht wurde.WE.
 

[12:30] Leserzuschrift-DE zu Vulkan galt als erloschen - jetzt droht Ausbruch, der das Klima verändern könnte

Da mache ich mir keine Sorgen. Die neue Klimaheilige und ihre verwöhnten Jünglinge werden das schon richten. Falls nicht gibt es ja immer noch die Grünen. Die werden dann ein Ausbruchsverbot verhängen.

Von der im Titel angekündigten Klimaänderung bleibt im Artikel selbst gar nichts mehr übrig. Er dient aber Gretas Ziel: "Ich will, dass ihr in Panik gerät".

[13:30] Krimpartisan:

Ja, Gottes Allmacht ist unermeßlich. Jetzt läßt er für "seine" neue Heilige schon erloschene Vulkane wieder auferstehen. Das neue Ostern steht unmittelbar vor der Tür...wolle mer es reilasse?

[15:40] Leserkommentar-AT:
in solchen Endzeit-Tagen, inmitten des ganzen demokrattischen Wahnsinns, der überall gleichzeitig loszubrechen scheint, sind die Beiträge des Krimpartisan sehr erfrischend. Besser kann man diese "Neo-Klima-Heilige" nicht entzaubern. Und alle, die sich wegen "zu viel CO2" so große Sorgen machen, brauchten doch bloß die Luft anzuhalten! Kein Ausatmen - kein CO2 - da kann jeder Grüne seinen Beitrag leisten!

Ich war heute in einer Autowerkstätte. Da das Tor offen war und ein Chemtrailer zu sehen war, sagt ich dem Mechaniker, er soll raufschauen. So wird uns der Klimawandel vorgegaukelt.WE.


Neu: 2019-06-13:

[16:45] BTO: Was so alles unter „Wissenschaft“ verkauft wird

[13:15] Jouwatch: Facebook-Terror gegen Heldin von Dessau

[13:25] Krimpartisan:
Ja natürlich! Das Fratzenbuch ist ein Terror-Netzwerk! War das etwa jemandem noch nicht bekannt...?
 

[8:45] Leserzuschrift-DE zu „Ausländische Hilfe annehmen“ Donald Trump erklärt sich zum Gesetzesbruch bereit

Putin-Klappe, Trump-Bashing, die 144-igste: Erneuter Versuch der Deep State - Medien, Trump Illegitimität anzudichten. Die Methode, dem politischen Gegner Illegitimität anzuhängen, ist Eine gerne angewandte mediale Keule. Die populistischen Regierungen als Widersacher zu Globalträumen sollen weg, jetzt will man Trump endlich weg haben. Kleine Gegenfrage: Wie illegal ist dann erst Merkel, die sich über das Grundgesetz (zum Schutz der Grenzen) jede Sekunde ihres Daseins hinwegsetzt? Und wie illegitim sind denn Grundgesetzänderungen, weil sich die politischen Marionetten nicht mehr an die dort niedergeschriebenen Gesetze halten möchten?

Wieder eine typische Medienlüge.WE.
 

[8:00] ET: Social-Media-Sperren in Europa und den USA – Trump fordert Ende der Twitter-Sperren für Konservative


Neu: 2019-06-12:

[16:45] Jouwatch: „Grünomanie“, die unheilbare Krankheit der Medien

Einhellig heißt es „Grüne vor der Union“, „Grüne bauen Vorsprung aus“, „Habeck in Kanzlerfrage vorn“, „Die Grünen haben im Sonntagstrend stark zugelegt“ etc.. Hier wird ganz offensichtlich die Macht der Medien demonstriert, die zeigen soll, dass sie in der Lage sind, eine Partei, die ihnen gefällt, nach oben zu schreiben.

Wo die Reise der Grünen hingeht, steht in meinem aktuellen Artikel. Die Medien müssen sich als Mitschuldige zeigen.WE.
 

[15:15] Jouwatch: Deutschland und die Lüglinge

[8:05] Achgut: ARD entdeckt Genderpaygap zur Frauenfußball-WM


Neu: 2019-06-11:

[15:15] Compact: Christliche Festtage abschaffen, durch Feiern von Abtreibung und Zuckerfest ersetzen

Der Wunschzettel beim Spiegel...

[15:20] Krimpartisan:
Die widerliche und abartige DDDDDDDDDeeeeeeeeekkkkkkkkkaaaaaaaaadddddddddeeeeeeeeennnnnnnnnzzzzzzzzz dieser Schreiberlinge ist nicht mehr zu übertreffen!!! Oder warten wir lieber mal bis morgen...

[17:00] Der Bondaffe zu Naked Attraction - Dating hautnah

Lieber Krimpartisan, ich habe noch etwas bessers für Sie. Da wird der Magen ganz leer. Gestern abend im Fernsehen auf RTL II gab es "Naked Attraction - Dating hautnah". Das war eine Penis-Vorzeige Show. Beim Zippen habe ich kurz ein Bild gesehen, da wurde mir schlecht und ich habe weitergedrückt. Da war ein mit vier oder fünf Ringen gepiercter Penis zu sehen und die Moderatorin und ihr Gast haben das kommentiert. Das ist keine Dekadenz mehr, das ist schlimmer. Was bin ich froh, was das alles verschwindet. Mit solchen Showsnimmt man den Menschen die allerletzte verbliebene Würde.

Ja, es wird verschwinden...
 

[10:00] Jouwatch: Abartig: „n-tv“ verharmlost Sex-Attacke auf 9-Jährige und regt sich über „rechte“ Demonstranten auf

Die haben alle Angst vor einem Volksaufstand, der sie hinwegfegt.WE.


Neu: 2019-06-10:

[18:15] Focus: Großeinsatz in Köln-Widdersdorf: Gartenparty eskaliert: ZDF-Reporter in Handschellen

Diese ÖR-Journalisten glauben wirklich, sie seien Götter.WE.

[19:45] Der Silberfuchs:
Nach dem Bericht hier (wenn man dem Glauben schenken kann), war die Polizei doch recht zart besaitet. In Zukunft werden die Prozesse sicher sehr viel kürzer. Hab ich bestimmt schon öfter gesagt. Und damit keine Zweifel aufkommen: Ich freue mich darauf.

Dieser Journalist bekommt jetzt vom Chef sicher eine richtige Standpauke, weil es in einem grossem Medium gekommen ist.WE.
 

[18:00] Unzensuriert: Keine Kritik an Ausländern, Maulkorb für Jeannée und Klimaschutz: Linksruck der "Krone"

Entweder ist das der Einfluss des neuen Teil-Eigentümers Rene Benko, oder man möchte mehr Inserate von SPÖ-Verwaltungen.WE.


Neu: 2019-06-08:

[17:45] Silberfan zu "Stolzes Sachsen, tief bist Du gesunken" Scharfe Kritik an Putin-Besuch von Landeschef Kretschmer

Tja, da es nicht die AfD war, muss man auf die Sachsen schimpfen, denn sonst müsste man die CDU rügen, denn die Sachsen haben damit gar nichts zu tun gehabt. Aber viel wichtiger als die Empörung des t-online Schreiberlings, ist die Tatsache, dass die CDU dieses Treffen organisiert hat, somit ist die AfD aus der Schusslinie. Die neue Achse bzw. deutsch-russische Freundschaft wird also von der CDU wiederbelebt. Als Juniorpartner der künftigen Regierungs- und größten Volkspartei in Sachsen, die AfD, hat die CDU gute Vorarbeit geleistet um Deutschland und Russland wieder zusammen zu bringen. Man kann das der AfD nicht anhängen, dass sie mit den Russen oder von den Russen manipuliert wurde und umgedreht, es war eindeutig die CDU (nicht zu verwechseln mit der Merkel-DeepState-CDU). Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit mit Russland und umgekehrt wird es sicher ebenso gesehen.

Das ist reine linke Propaganda.WE.
 

[16:35] PP: „Hetzjagden in Chemnitz“ stellt sich endgültig als FakeNews der Mainstreampresse heraus


Neu: 2019-06-07:

[16:00] MMnews: ARD hetzt über Werte-Union

Diese ARDler werden sich noch darüber wundern, wer aller aus der Werte Union hervorkommen wird.WE.
 

[15:50] PI: „Schalk und Schelm“ Maybrit Illner Am GRÜNEN Strand der Spree

[10:00] ET: Barzahlung des Rundfunkbeitrags: Erfreulich klare Sätze im Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts

[12:35] Der Silberfuchs:
Ich will nicht zwischen Überweisung und Barzahlung wählen, um für linksgrüne mediale Umweltverschmutzung aufzukommen, die ich niemals bestellt habe, sondern ich will, dass der Dreck weg kommt und die geistigen Umweltverpester eingesperrt werden. Mit dem Eurobargeld können Sie die Wände der Straflager-Baracken tapezieren. Kleiner Hinweis: 500er, 200er und Hunderter sind dafür bestens geeignet, weil sie eine einheitliche Breite haben.

Das wird geschehen, relativ bald.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Das Unrechtssystem muß man mit seinen eigenen Mitteln schlagen. Dagegen ankämpfen hat keinen Sinn, da auch die Justiz bis zum BVG in der BRD nicht unabhängig ist. Daher erlaube ich mir die GEZ-Steuer jeden Monat auf zwei wechselnden Raten zu zahlen und immer in andere Bundesländer. Bayern-Hamburg für Quartalsbeginn. Baden-Württemberg und Brandenburg für den Monat nach Quartalsbeginn und dann Hessen und Saarland für die letzte Runde. Das ist Verwaltungsterror, den leider immer noch zuwenige machen.

Die werden sich ärgern...


Neu: 2019-06-06:

[19:00] Jouwatch: Alles ist erlaubt: Deutsche Medien im Kampf gegen Trump

[19:50] Krimpartisan:
Vor ihrem baldigen seligen Ende wollen sich alle, vom Chefredakteur bis zum Praktikanten, noch einmal richtig austoben. Mit allem, was dazugehört. Sei's den zum Tode Verdammten doch gegönnt!

Daher sucht man bereits heute neue Medienleute.WE.
 

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Habeck in der K-Frage deutlich vor Baerbock

Wie der Bondaffe schon schrieb: PRIMITIVE MEINUNGSMANIPULATION! Genau so macht man Grünkanzler ... mit sympathischen Fotos von fröhlichen Grünen. Wen die Medien gerne in der Führungsrolle sehen, ergibt sich an der wohlwollenden Berichterstattung und vorteilhaften Bildern vom Traumpaar ... eigentlich müssten die Medien vor den Grünen WARNEN: wegen Crashgefahr, Überfremdung, Wirtschaftszusammenbruch, Verlust von Werten und kulturellem Bestand, Wissenschaftsverfälschungen, wegen Greta-Wahnsinn und anderen Dekadenzen. Die K-Frage reduziert sich schon auf die Frage, welcher grüne Kanzler, es ist gar nicht mehr die Rede davon, ob es ein grüner Kanzler werden könnte. Das ist pures GREEN-FRAMING, um die Ökodiktatur einzuführen. Ich hoffe, dass es dazu nicht mehr kommt.

Die grünen Medien träumen richtig von der grünen Macht.WE.
 

[14:50] Jouwatch: Nanu? Deutsche Presse übt sich im Trump-Bashing – Britische Presse lobt ihn


Neu: 2019-06-05:

[17:20] Leserzuschrift-DE zu Der Streit um den Wohnraum - Wenn Flüchtlingsunterkünfte auf Sozialwohnungen treffen

Einerseits heißt es im Artikel: "Im Kontext der anderen Probleme, die ich als Ludwigshafener Oberbürgermeisterin habe", sagt Steinruck, "sind die Flüchtlinge seit ich im Amt bin ein verschwindend geringes Problem". Aber dann kommt die bunte Katze zum Vorschein: Mit 55 Prozent lag der Wohnungsmarkt bei allen auf Platz eins [der drängendsten Probleme]. Erst als siebtwichtigstes Problem nennen die Bürgermeister den Bereich "Flüchtlinge, Zuwanderung und Integration". In einer weiteren Frage meinten 29 Prozent der Bürgermeister außerdem, dass es auf dem Wohnungsmarkt durch die Flüchtlinge eine starke Verschlechterung gab.

Die Realität: Der Wohnungsmarkt wurde durch Merkels neue Willkommenskultur-Refugees maximal aufgemischt und in die extreme Mangelsituation getrieben. Dennoch bindet man uns den medialen Bären auf, die Wohnungsnot käme von irgendwas, nur nicht von den Flüchtlingen!!! Und man macht schon wieder beim ZDF im Artikel Propaganda für ein Vorzeige-Flüchtlingskind: "Vor vier Jahren konnte sie kein Wort Deutsch, heute ist Flüchtlingskind Nour eine der Besten." Das ist Endsiegpropaganda vom feinsten. Die dazu da ist, damit wir endlich die "Bereicherungsthese" fressen.

Diese Politiker und auch die ZDF-Fritzen mit ihren Riesengehältern haben natürlich kein Wohungsproblem.WE.
 

[17:15] Jouwatch: Tagesschau-Wetterkarte: Könnte es sein, dass Sie sich manipuliert fühlen?

[11:35] Nachtwächter: Die Macht der Bilder: Meme als Beitrag zum “Aufwachprozess“?!

[9:30] Ein Kampfbegriff: So wurde die Mitte zum »Narrensaum«

[9:25] Leserzuschrift-DE zu Tag der Industrie: Mit Witz und Ironie geht Merkel zum Gegenangriff über

Die Reaktion im Saal war anders, als man erwarten könnte, freundliche Zustimmung, immer viel Applaus. Man kann ständig wiederholen, wie angeschlagen die Kanzlerin angeblich sei.

Lobeshymne auf die größte Kanzlerin-Marionette aller Zeiten. Deshalb, keine Kommentarfunktion zur Unterdrückung der sich aufdrängenden Kritik möglich. Die Presse schützt Merkel immer noch. Sie ist wohl Teil des Greta-Habeck-Experiments mit dem Ziel einer schwarz-grünen Koalition mit Doppelkanzler-Duo Merkel-Habeck. Sie wird wohl gebraucht, um die CDU “einzugrünen”. Muss man einsehen.

Aufgrund ihrer Freundschaft zu Friede Springer kann man die "Welt" beinahe als ihr Hausblatt bezeichnen.


Neu: 2019-06-04:

[14:20] NTV: Fall Glawischnig Facebook muss Hasskommentare filtern

Beleidigungen und Hassrede sind in sozialen Netzwerken an der Tagesordnung. Nach Ansicht des EU-Generalanwalts kann Facebook zur Herausfilterung von Hasskommentaren gezwungen werden. Anlass der Forderung ist der Fall der früheren österreichischen Grünen-Chefin.

Wenn das durchgeht, kann man Facebook vermutlich gleich zusperren.WE.
 

[13:00] ET: Ehemalige Mitarbeiter: CNN ist zu einer „Anti-Trump“-Plattform geworden

[10:50] Leserzuschrift-DE zu Angeblich hingerichteter nordkoreanischer Unterhändler ist quicklebendig

Ich hab mir so etwas schon gedacht. Die Freunde von Trump sind die Feinde der Fakemedien. Es wird Zeit, daß die Redaktionsstuben mal ordentlich bereichert / besucht werden.

Das kommt auch noch.WE.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Union und SPD verlieren Grüne legen in neuer Umfrage massiv zu – Rekordhoch

Das musste ja so kommen: Ulf Poschardt, der Kanzlermacher von WELT, kanzlerjubelt schon: “Die nächste Kanzlerin heißt Annalena Baerbock”. Da kann man nur hoffen: Oh, lieber Gott, lass Hirn in einer mehrwöchigen Lawinenserie herunterkommen und jene bereichern, die es am nötigsten haben. Gerüchten zufolge soll die SPD in der benannten Umfrage “keine messbaren Ergebnisse” mehr eingefahren haben, nahezu Null. Ich will damit nur andeuten: Die Medien machen die Kanzler, jubeln hoch, wen sie hoch wollen und verdammen, wen sie hassen. Lauter linke Mediendiktatoren gestalten unsere linke mediale Matrix-Scheinwelt.

Ich werde den Verdacht nicht los, die Medien müssen uns zeigen, dass sie total grün sind.WE.


Neu: 2019-06-03:

[19:30] ET: „Selbstlose Zudringlichkeit“: „Welt“-Herausgeber Aust rät zum Aussitzen des Klima-Wahns

[14:00] Unzensuriert: WDR bezeichnet Zuseher als "Volksverhetzer" und droht mit strafrechtlichen Konsequenzen


Neu: 2019-06-02:

[18:00] Leserzuschrift-DE zu Grüner Faschismus: „taz“ fordert älteren Menschen das Wahlrecht zu entziehen

Fast jeder neue Tag bringt einen neuen Guiness-Rekord von Dekadenz hervor: Dass alte Menschen entrechtet werden, ist nur eine logische Folge der Greta-Baby-Klimawahn-Hype. Die Grünen haben erkannt ... die Macht komplett erringen zu können ... um den Klimawandel zu erzwingen ... indem sie alle über 30-Jährigen als dement und konservativ erklären und den Nicht-mehr-Grünen (über 30-jährige fahren nicht mehr so sehr auf Grüne ab bzw. fallen nicht mehr auf diese herein) das Wahlrecht entziehen. Merken die eigentlich noch, dass ihre Forderungen nichts anderes sind als “Kauft nicht bei Juden”-Aktionen? Also Volksverhetzung pur? Ihr solltet die TAZ unbedingt lesen! Es ist ein unglaublicher Vorgang! Ich fordere hier direkt: Der Verfassungsschutz muss die TAZ sofort nicht nur beobachten, sondern sofort auf Treue zur Verfassung prüfen. Was hier gefordert wird, ist ungeheuerlich! Hier werden die Grundrechte der Demokratie offen angegriffen! Hier sehen wir den von Linken eröffneten – OFFENEN – Kampf gegen den alten Weißen Mann ist purer Form! Fazit: Die Wähler haben Linke gewählt und diese sind genau deswegen übermütig und rechtsfeindlich geworden! Der Wähler hat Hochverrat begangen, dem Rechtsbruch Tür und Tor geöffnet. 9 von 10 Wählern sollten sich abgrundtief schämen!

Die TAZ, da links-grün, darf das alles: noch.WE.

[19:50] Ramstein-Beobachter:
Der Artikel der TAZ ist wieder einmal ein Paradebeispiel, welch Geistes hirnlose Kinder der Linksfaschismus geboren hat. Es sind gerade die Älteren, gut situierten, welche sich von SPD und CDU abgewendet haben und "grün" wählen.
Wenn "ältere" Menschen nicht mehr wählen sollen, dann sind sie auch sofort von ihrer Arbeitsplicht zu entbinden. Auch der Bezug und die Drangsalierung durch Hartz-IV, ist durch eine sofortige Grundrente in Höhe der Leistungen für Goldstücke zu beenden. Als "älterer" fordere ich, dass alle Antifanten sofort einer geregelten Arbeit zugeführt werden.

Auch der Püstel und seine WEGA-Affen werden der Peitschung zugeführt, Allerdings nackt mit dem Eliten-Privileg Gesichtsmaske.WE.
 

[13:00] Leserzuschrift-DE: Wahleinflussnahme:

Selbst bei einer so harmlosen Sendung wie dem Hafenkonzert, dass jeden Sonntag von 6-8 Uhr vom linken NDR ausgestrahlt wird, kann man Wahleinflussnahme erkennen. Am letzten Sonntag fanden in Hamburg zusätzlich zur Europa- auch die Bezirkswahlen statt. Und rein zufällig kam morgens im Hafenkonzert ein 2-stündiges Interview mit einem Mann, der eine Autowerkstatt besitzt und in seiner Freizeit mit einem von dieses Seawatch-Schiffen unterwegs ist und Flüchtilanten aus dem Meer fischt. Er gab an, nicht nur auf positive Reaktionen zu stoßen. Aber Fragen von Bekannten wo diese vielen Leute alle hin sollen und wie es für diese so weitergehe, würde er eben ignorieren. Heute, eine Woche später hatten man im Hafenkonzert uralte Kamellen für uns, z. B. 1972 den Bau der Köhlbrandbrücke.

Sicher war das versteckte Wahlwerbung für die Grünen. Ob es etwas bewirkte?WE.
 

[8:45] Anonymus: NewsGuard: Mainstream-Journalisten zensieren über Browser-Plugin 150 alternative Nachrichtenseiten


Neu: 2019-06-01:

[10:00] Spiegel: Bloggerin täuscht Leser, Medien und Yad-Vashem-Archiv

Außerdem hat Hingst in ihrem Blog mehrmals behauptet, dass sie eine Slumklinik in Neu-Delhi gegründet und dort eine Sexualberatung für junge indische Männer angeboten habe. Seit 2016 habe sie in einer Arztpraxis auch syrische Flüchtlinge in Deutschland beraten. Diese frei erfundenen Geschichten wurden 2017 von "Zeit Online" und 2018 von "Deutschlandfunk Nova" verbreitet.

Wieder einmal haben Spielverderber fröhliches Relotieren beendet.


Neu: 2019-05-31:

[11:00] ET: Jan Fleischhauer: Politischer Einfluss von YouTube-Influencern wird überschätzt

[10:00] MMnews: US-Heuschrecke frisst Springer

Axel-Springer-Aktien waren zuletzt rund 30% weniger wert als vor einem Jahr. Hier nutzt nun US-Investor KKR die Gunst der Stunde. Ob er das sinkende Schiff jedoch retten kann, ist zweifelhaft. Döpfner und Friede Springer mit im Boot.

Da gibt es wohl dringenden Geldbedarf.WE.

[15:10] Der Bondaffe:
Der läuft was viel Größeres und da gäbe es verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht ist es Geldbedarf oder eine strategische europäische Ausrichtung, also Machtabgabe. Warum ist wohl Silvio Berlusconi bei Pro7Sat1 eingestiegen? Und das ein paar Tage zuvor. Mir sieht es nach Cash absahnen und Macht abgeben aus, bevor endgültig alles den Bach hinuntergeht. Der neue Machthaber will vielleicht genau das. Wenn eine Heuschrecke im Spiel ist geht es immer um sehr viel Geld. Die Heuschrecke treibt wahrscheinlich ein doppeltes Spiel. Ich habe es Herrn Eichelburg bereits geschreiben, daß ich am Dienstag (28.05) in meinem Chartprogramm im Vorfeld sehr hohe Umsätze auf dem "alten" erniedrigten Kursnieveau bei Springer, RTL, Pro7Sat1 und auch O2 gesehen habe. Allerdings ist diese Information mit Vorsicht zu genießen, da ich die Quelle für diese Umsätze nicht kenne. Aber das war sehr, sehr auffällig. Wenn dies zutrifft, wird im Hintergrund die Medien- und wohl auch die Kommunikationslandschaft in D (möglicherweise) strategisch neu ausgerichtet. Das ist aber nur so eine Idee.
Schauen wir dem Schauspiel zu. Glauben dürfen wir nichts. Man darf sich nicht blenden lassen. Denn die Lügenbarone produzieren in diesem Falle ihre gelogenen Nachrichten noch selber. Aus eigener Erfahrung möchte ich noch hinzufügen, daß man sich vor Medien- und Filmaktien hüten soll, bei Telekommunikationsaktien äußerste Vorsicht walten lassen soll. Das ist tiefster Spekulationsurwald. Und im Urwald geht es sehr gefährlich zu.

Es wäre gut möglich, dass die Springer-Eigner aussteigen wollen.WE.


Neu: 2019-05-29:

[18:20] Jouwatch: Die Öffentlich Rechtlichen sind grüne Propaganda-Sender


Neu: 2019-05-28:

[19:00] Leserzuschrift-DE zu Grünphoria: Munteres Manipulieren mit der ARD

Der Autor zieht das Fazit, das auch heute bei Hartgeld heraus gekommen ist: totale Grünoganda (Propaganda für grüne Positionen) seit dem Grün-GAU “Greta” von Thunfisch und das an jeder Ecke. Und warum? Qui bono? Weil die globalen Eliten herausgefunden haben, dass sich so ihre Ziele wunderbar verwirklichen lassen. Mit dem Klima lassen sich die Jüngeren hereinlegen und vor den Karren der NWO und des DS spannen. Denn das Klima erfordert weltweites Handeln, lokal ist da nix zu machen und so denken die Naiven, die EU ist da ganz richtig. Zufällig sind die Grünen ja total für die EU. Das Grüne Reich kann so kommen. Die Eliten haben noch mal die Kurve gekratzt, dank Ibiza- und Gretagate kurz vor der EU-Wahl. Diese beiden Gates waren die eigentliche massive Wahlfälschung, eine, die durch Wahlbeobachter nicht auffliegt und die sich täglich neu bezahlt macht ... Klimaopfer ... irgend wohin werden die Gelder dann transferiert.

Derzeit werden alle grünen Dekadenzen total zugespitzt.WE.
 

[12:30] Nachtwächter: #FakeNews: Wie ein “Scherz“ zu einem Medienpolitikum wird

[7:30] Jouwatch: ARD unglaublich: Grüne Tagesthemen?

Bitte nicht wundern, die sind alle so grün.WE.

[8:50] Leserkommentar-DE:
Nach dem ach so tollen grünen Wahlsieg in Deutschland werden die links grünen Medien jetzt erst so richtig Fahrt aufnehmen. Wartet nur, ab jetzt werden wir quasi im Minutentakt auf allen Kanälen mit grünem Klima-Mist nur noch so drangsaliert und terrorisiert. Das „Grüne Reich“ nimmt Gestalt an. Ich bete, daß dieser ganze Schwachsinn endlich ein Ende hat.

Seid sicher: die werden bald ganz andere Themen haben.WE.


Neu: 2019-05-27:

[14:30] ET: Spiegel veröffentlicht Abschlussbericht zum Fall Relotius: Der „blinde Fleck“ bleibt unentdeckt

[9:15] Krone: „Entgleisung“ ARD-„Tagesschau“ verpasst FPÖ Parteifarbe braun

[12:45] Leserkommentar-DE:
Ja so arbeiten Sie die kriminellen Hetzer bei den Lügenmedien. Da werden ohne wörtlich etwas böses zu unterstellen, einfach mal unterschwellige Botschaften gesendet. Millionen Zuschauerwissen nun, dass die FPÖ braun ist = üble Nazis. Derartige Diffamierungen und Verleumdungen sind für die AfD das tägliche Brot in Dummland. Der grünschwarzerote Dummwähler des Deutschlandhasser Blocks freut sich.

Die glauben, sie können sich alles erlauben. Aber nicht ewig.WE.
 

[8:00] Unzensuriert: Ratten-Entgleisung in Kronen Zeitung


Neu: 2019-05-25:

[19:40] Sciencefiles: Schmieren- oder Diffamierungsjournalismus?

[14:45] Leserzuschrift-DE: Beitragsservice Rundfunksteuererpressung:

Das schlägt doch dem Fass den Boden aus, bekomme ich heute doch eine Beitragsforderung des Beitragsservice( eher Rundfunksteuermafia) in Sachen Rundfunksteuer. Irgendwie sind Sie drauf gekommen dass ich mal einen Onlineshop aufgebaut habe, welchen ich dann aber leider wegen der Gegebenheiten in deisem Decksstaat kurz vor dem Start auf Anwaltlichesanraten eingestellt habe da mir die Kostenrisiken in Sachen Datenschutz usw. zu hoch waren.

Irgendwo haben sie den Namen des Onlineshops rausgefiltert und obwohl für jeden Volldeppen umgehend überprüfbar wäre, dass weder eine Onlinepräsenz noch Emailadresse oder Telefonnummer erreichbar sind, wird versucht daraus ein Unternehmen mit Betriebsstätte zu konstruieren um noch mehr Beiträge für nichts
zu erpressen.

Ich kann Ihnen gar nicht sagen wie sehr dieses ganze Schmarotzergesindel wie Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, IHK und natürlich der "Beitragsservice" mich ankotzen. Hoffentlich werden die alle bald nachhaltig belohnt für Ihr Treiben.

Man sollte nicht annehmen, dass die besonders sorgfältig bei der Recherche sind. Das hatte ich in Österreich bei der GIS auch schon und zwar per Hausbesuch nach einem Umzug. Die wussten offenbar nicht, dass ich mich bei denen schon umgemeldet habe.WE.
 

[14:15] Jouwatch: Von wegen, keine Nähe zwischen Politik und Medien: WDR-Moderatorin wechselt ins Integrationsministerium

[14:30] Krimpartisan:
In genau so ein Dekadenz-Ministerium gehören diese Volksverräter auch hin!


Neu: 2019-05-24:

[13:00] ET: Öffentlich-rechtliche Journalisten in Deutschland und Österreich fühlen sich von Populisten bedroht

[9:45] PP: Stoppt die Neo-Stazis! „Spiegel“-Mann Maik Baumgärtner und der Fall Strache

[8:30] ET: Hat Böhmermann mit seiner Anspielung den Ibiza-Machern einen Millionen-Reibach verhagelt?


Neu: 2019-05-23:

[20:00] Ramstein-Beobachter: mediale Auslassungen:

Heute hat selbst meine betagte Mutter kapiert, was das Wort Demokratie in diesem Land momentan bedeutet und wie Medien manipulieren. Die hiesige Tageszeitung "Die Rheinpfalz" hatte alle Spitzenkandidaten der anstehenden Kommunalwahl zu diversen Themen und deren Problemlösung befragt. Das war denen einige Sonderseiten wert. Und welcher Spitzenkandidat wurde nicht befragt? Diese rhetorische Frage kann sich jeder selbst beantworten.

Nun gut. Was gefragt wurde war sehr flach. An das Hauptthema wurde sich nicht herangewagt. Der Bürger dieser Stadt wurde von den Parteispitzen darüber informiert, wie die mittlerweile versiffte Innenstadt durch arbeitswillige Einheimische gereinigt werden soll. Auch die Probleme des hiesigen Fußballvereines und die Offenlegung eines kleinen Bachs scheinen sehr dringend unter den Nägeln zu brennen. Themen, wie die immer weiter ausufernde Kriminalität und sich immer weiter ausdehnende No-Go-Areas wurden ausgespart.

Die wollen alle keine Rassisten sein.WE.
 

[18:30] Leserzuschrift-AT zu „Gemeinsam gegen populistische Attacken” – ARD, ZDF und ORF verstärken Kooperation nach Ibizagate

Nur "Huren" agieren so! Auch beim Rotfunk ist das nicht anders...! Die einseitigen Berichte der letzten Tage sollten eigentlich allen die Augen geöffnet haben!

In dem Skandal-Video hatte Strache Journalisten als „die größten Huren auf dem Planeten“ bezeichnet und wiederholt die Abschaffung des ORF in seiner jetzigen Form gefordert.

Ich bringe gleich ein weiteres Update meines Strache-Artikels.WE.
 

[13:10] VL: Das Strache-Video ist eine Straftat!

[14:00] Krimpartisan:
Das sollte sich jeder Wähler der kommenden EU-Wahl vor der Abgabe seines Halbmonds (oder darf man noch ein Kreuz machen...???) sehr aufmerksam durchlesen! Selbst bei einem eher geringen Politik- und Rechtsverständnis sollten danach mehrere Millionen Stimmen auf eine andere Partei fallen, als vielleicht ohne diese Lektüre noch geplant gewesen wäre!
Bravo und danke, Vera Lengsfeld!!!

Diese Wahl dürfte kaum mehr Bedeutung haben. Wie man so hört, läuft den Systemwechslern jetzt die Zeit davon.WE.
 

[12:45] Auch im Speichel: „Anti-Christin“ fordert: Weg mit den christlichen Feiertagen! Fastenbrechen muss gefeiert werden!

[12:45] Leserzuschrift-AT: Lügenpresse:

Die gekaufte und gleichgeschaltete Systempresse verbeißt sich mit aller Kraft und Energie in die Strache-Gudenus-HättiTättiWari-Geschichten. Bei den wirklichen Problemen, die den Bürgern unter den Fingernägeln brennen, da kriegen sie aber ihr Maul nicht auf. Hier werden ganz im Orwell'schen Stil "Gedankenverbrechen" bekämpft, verurteilt und diejenigen, die über derlei mutmaßen, sofort aus dem Verkehr gezogen. Bei tatsächlichen Verbrechen aber wird schöngeredet, geschwiegen und unter den Tisch gekehrt, - man möchte es sich mit seinen Geldgebern ja nicht verscherzen. Die gekaufte Lockvogel-Nutte, die sich das Vertrauen von Gudenus erschlichen hat, könnte in Zukunft vom linken Gesindel als "Schutzmantel-Madonna" dieser Dreckspresse verehrt werden. Alles zusammen ein Abbild des völligen Niedergangs und Endphase der Dekadenz. Aber: Mist ist fruchtbar! Auf diesem Dung kann dann wieder etwas Neues, Besseres wachsen.

Daher glaube ich auch nicht, dass derzeit grosse Aufdeckungen über die Systemlinge möglich sind.WE.
 

[9:30] Fassadenkratzer: Machiavellismus in der Gegenwart – Der Fall H.-C. Strache als Musterbeispiel


Neu: 2019-05-22:

[16:15] ET: Ibiza-Video: Journalisten wollen keine Hintergedanken beim Veröffentlichungstermin gehabt haben

[14:45] Jouwatch: Kachelmann macht die „Bild“ platt: Es regnet, es regnet, die Erde wird naß

[14:10] Leserzuschrift-DE: Lügen, Hetze und Propaganda:

Momentan finden in allen TV-Sendern ein medialer Dauerbeschuss mit Lügen und hetze gegen die AfD statt, wie es selbst für deutsche Verhältnisse ungewöhnlich ist. Da reiht sich eine Lügensendung an die andere.

Gestern Mittag auf Phönix wurde dem Wähler suggeriert die AfD wäre die fünfte Kolone von Putin, weil diese gegen die irrsinnigen Russlandsanktionen sind und weil irgend jemand mit dem irgend einer von der AfD bekannt ist in der Ostukraine war und deshalb ein Handlanger Putins ist.
Wenn man also AfD wählt, wählt man Putin und die Zerstörung unseres freiheitlich demokratischen Rechtsstaates und eine Partei welche eine Diktatur möchte und die Europa zerstören will usw.

Heute wird der AfD dafür dann wieder die FPÖ Geschichte ans Bein gehängt, als hätte die AfD irgend etwas mit den Handlungen von Strache im Suff zu tun. Das Fazit der Medienhuren daraus wer AfD wählt betreibt die Zerstörung der BRD weil bereits in Österreich und aufgepasst Großbritannien Länder von den Rechtspopulisten zerstört wurden. Unglaublich solche dummdreisten Formulierungen welche nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Neu war mir, dass also auch der Brexit ein Anschlag der bösen Rechten auf England und Europa war.

Als nächstes die Eilmeldung dass Assad schon wieder Giftgas eingesetzt habe und die dumme hetzerische Frage weshalb Putin dies nicht verhindern würde. Die Krönung dann die Antwort eines vermeintlichen Experten der uns erklärt, dass die Russen das gut finden würden, weil sie Assad bereits bei den letzten 2-3 Gasangriffen (welche es nachweislich gar nicht gab) unterstützt hätten. Einfach mal so aus purer Mordlust, überfallen also Assad und Putin völlig friedliche Syrer im Alltag.

Da muss Mutti doch unbedingt tätig werden und das ganze syrische Volk nach Dummland umsiedeln, um es vor den bösen Russen und dem bösen Assad zu retten.

Seid sicher, bald werden die Lügensender ganz andere Themen  haben.WE.

[14:45] Der Bondaffe:
Wir leben in wirklich einzigartigen Zeiten. Ich frage mich was passiert, wenn trotz Lügnerei, Hetzerei und Propagandawahnsinn auf höchstem Niveau die gewünschten Ergebnisse bzw. erwarteten Ziele und Resultate nicht mehr erreicht werden? Was, wenn sich der "normale Bürger" nicht mehr führen läßt?

Die Medien müssen uns zeigen, dass sie auf der Seite der Volksfeinde sind.WE.

[16:20] Krimpartisan:
Zum Bondaffen: Irrtum, wir leben nicht in wirklich einzigartigen Zeiten. Wir leben in wirklich bösartigen Zeiten!!!


Neu: 2019-05-21:

[17:45] PP: Fall Strache: „Spiegel“ & Co handelten kriminell, Kurz & Co moralisch verwerflich

[13:50] Bartels: Ibiza Gate


Neu: 2019-05-20:

[19:00] ET: Hat die ÖVP die Ablösung des „Kurier“-Chefredakteurs erzwungen?

Man sieht, sobald die Politik Einfluss hat, ist der Chefredakteur ein Spielball der Politik.WE.
 

[18:50] Jouwatch: „Ibiza-Gate“, oder das verlogene Miststück namens Süddeutsche Zeitung

[17:45] ET: ZDF-Hofnarr Böhmermann zeigt Österreich an: „Verbrechen gegen das Ansehen deutschsprachiger Menschen in der Welt“

[19:50] Leserkommentar-DE:
Der Typ geht mir sowas von auf den Senkel! Kann dem A*sch nicht mal jemand eine Rakete auf den Buckel binden und zum Mars schießen?! Da kann er dann die Marsmännchen "bespaßen"... Sowas wie der gehört geteert, gefedert und gevierteilt!!!

Der ist sicher schon auf den "Listen".WE.
 

[17:30] Leserzuschrift zu ARD-Schönenborn: EU ist so populär wie nie

Die von ZWANGSEINGETRIEBENEN Geldern finanzierten Medienhuren geben das Letzte und werden HOFFENTLICH scheitern. Es ist nicht mehr zum Aushalten, diese überlaufende Dekadenz. Auf ins Kaiserreich.

Nicht mehr lange müssen wir die aushalten.WE.

[19:00] Der Silberfuchs:
Diese heutige Propaganda ist noch einen ganzen Zacken schärfer als jene der DDR am 07.10.1989. Jeder weiß, dass System fertig hat, aber es wird noch immer das 1000jährige Reich verkündet. Einfach absurd!

Für diese Medienhuren ist es die einzige Hoffnung.WE.
 

[15:30] ET: Medien und der UN-Flüchtlingspakt: „Tradiertes Leitbild des moralisierenden Belehrungsjournalismus“


Neu: 2019-05-19:

[17:30] Unzensuriert: Der Tiefpunkt des journalistischen Berufsethos: Skandal-Video zerstört Regierung vor EU-Wahl

[17:30] Jouwatch: Stoppt die Neo-Stazis! „Spiegel“-Mann Maik Baumgärtner und der Fall Strache, Geheimdienstmethoden – Die linken Journalisten zeigen ihre hässlichen Fratzen

Nichts ist diesen linken Schreibhuren zu schäbig.WE.

[19:00] Krimpartisan:
Die einzige Möglichkeit die bleibt ist, alle diese Subjekte aus dem täglichen Leben zu entfernen. Daß dies eine Herkulesaufgabe sein und keine schönen Bilder produzieren wird, muß jedem anständigen Menschen klar sein. Aber eine Alternative dazu kann es nicht geben.
Lest in der Bibel die Geschichten von Babylon, Sodom und Gomorrha und lest auch die Geschichte von Noah! Und erkennt, daß dies alles eine natürliche Aktion im Laufe der menschlichen Geschichte darstellt.
Alle Skrupel dagegen hat man euch wohlweislich anerzogen. Sie sind aber Lug und Trug des Satans! Das zu erkennen fällt dem heutigen Menschen unendlich schwer. Vielleicht, weil er die Bibel als eine Art Märchenbuch ansieht. Das ist die Bibel aber sicher nicht.

Das kommt sicher, daher sucht man auch neue Medienleute. Ich werde auch dabei sein.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu „Frontal 21“: Beitrag stößt emotionale Debatte an - Reporterin mit Kopftuch erzürnt Zuschauer

Einige Beobachter werfen dem ZDF nun vor, mit den Aufnahmen der Reporterin bewusst zu provozieren. Die Sendung gieße in der immer wieder aufflammenden Kopftuch-Debatte Öl ins Feuer. Fazit: Die Staatspropaganda-Framing-Medien bereiten uns sukzessive schon auf das islamisierte und bekopftuchte Deutschland vor. Noch regt sich kleiner Widerstand ... aber man gewöhnt uns langsam an das Kopftuch und zeigt sich diesbezüglich “progressiv” und bereichert uns mit fremdländischen Reportern.

Das ZDF zeigt sich so eindeutig als Islam-Sender.WE.

[13:00] Leserkommentar:
Bald erlebt der Michel sonntags abends im Tatort die erste Kollegin mit Kopftuch ! Sie wird erst von dem bösen deutschen Kommissar abgelehnt und löst dann als Heldin den Fall alleine.....

Das kann auch noch kommen, wenn die Zeit bleibt.WE.


Neu: 2019-05-18:

[16:25] Leserzuschrift-AT: der ORF manipuliert:

Zum Rücktritt Strache's wegen des Skandalvideos: Vorab sei gesagt, dass es wirklich ein Skandal ist. Ja, ein schlimmer sogar! Ein noch größerer ist aber, dass der Rotfunk ORF gleich eine mehrstündige Sondersendung (dzt. schon über 6 Stunden!) dazu macht, obwohl die SPÖ-Silberstein-Sache mindestens genauso skandalös war.

Der ORF samt seinen "Experten" diskreditieren sich dabei selbst total, da sie im Vergleich mit den SPÖ-Skandalen (Silverstein oder Krankenhaus nord, ....) die ständig runtergespielt wurden, hier, wenn es um die FPÖ geht, die Sache in extremster Weise aufbauschen. So ganz nebenbei möchte ich nicht wissen, wer die spontanen Demos für heute organisiert hat, geschweige denn, wer dieses Video in Auftrag gegeben hat...
-man sollte sich ganz einfach nur nüchtern fragen: Wem nützt es...!?!!!
Fragt sich nur, ob dieser Schuss nicht noch nach hinten losgeht...

Dass der ORF ein Links-Sender ist, ist ja bekannt. Also schöpfen sie derzeit aus dem Vollen.WE.


Neu: 2019-05-17:

[12:50] ET: Klimawandel menschengemacht? Absolute Mehrheit der Deutschen laut ARD-Studie davon überzeugt

[16:20] Krimpartisan:
ENDLICH haben wir den Beweis! Die absolute Mehrheit der BRD-Bewohner ist irrsinnig und leidet an akuten Wahnvorstellungen!!!

Diese Studie ist sicher total gefälscht.WE.

[19:30] Der Bondaffe:
Aha, die "Absolute Mehrheit". Das ist scheinbar mehr als die "normale" Mehrheit. Ich brülle wieder vor Lachen und was kommt noch? Vielleicht die totale Mehrheit? Die politische Sprache ist einfach zu durchschauen, denn schon die einfachensten Lügen müssen wirksam unters Volk gebracht werden. Wenn gelogen wird kommen beispielsweise folgende manipulatorische Wörter im Artikel vor: "niemals, immer, absolut, total". Der Klimawandel ist auf jeden Fall nicht "menschengemacht", er ist "von der Natur gemacht". Damit wären die Naturschützer Schuld am Klimawandel, so einfach ist das zu belegen und zu argumentieren. Und wenn man tausend Leute in einer Umfrage fragt, dann sagen die: "Ja, das stimmt so!" Bei einer Fehlertoleranz von 0,1.

Die links-grüne Mehrheit in den Redaktionen.WE.
 

[10:30] Leserzuschrift-DE: Jetzt ziert Greta Thunberg das „Time“-Cover

Die mediale 4-Sterne-Hype der Greta-Klimawandel-Hype hat uns gerade noch gefehlt. Man hat uns in ein Frame gesteckt, aus dem es kein Entrinnen gibt. Es sei denn, man schaltet die Medien bei sich ganz ab. Junge Medien-Zombies, die im Schul-Frame stecken, müssen da durch, Greta gut finden und Freitage opfern. Das Feedback kommt von ganz oben. Selbst die Nirelzank (Kanzlerin) ist entzückt wegen Schulschwänzen für die Umwelt.

Auch dieses Magazin ist für den Reisswolf, um daraus neues Papier zu machen.WE.

[12:30] Der Bondaffe:
Klein-Greta ist sogar schneller als Grace Kelly. Und selbst Grace Kelly mußte hart arbeiten, um in kurzer Zeit zu viel Ruhm zu gelangen. Klein-Greta wird nur gehypt, das ist nicht echt, das ist künstlich. Aber die Veränderungen kommen jetzt rasant, es geht immer schneller. Die Leute drehen durch, weil sie die Vielfalt und die Menge der Informationen allein aus der Alltagswelt nicht mehr verarbeiten können. Die Drahtzieher der Massenpsychologie sind wahre Meister. Da bin ich schon gespannt, was passiert wenn der nächste Gang eingelegt wird? Medial wird erst Schluß sein, wenn WELT, SPIEGEL, BILD & Co am Ende und pleite sind. Solange werden sie die Leser und das Volk in den Wahnsinn treiben.

Mit den richtigen Themen geht es auch ohne Arbeit.WE.
 

[10:20] Leserzuschrift-DE zu TV-Duell Europawahl Beim Kopftuchverbot wurde es sogar richtig emotional

Wirklich unfassbar im TV : Sendungen zu zeigen über die EU-Diktatoren die niemand wählen kann und auch nicht wählen will !! Die Zerstörer der Demokratie spielen Demokratie - einen Oscar für diese Politschauspieler !!!!

Wer EU-Kommissionspräsident wird, bestimmen sicher nicht die Wähler, obwohl ihnen das vorgegaukelt wird.WE.


Neu: 2019-05-16:

[8:00] Krone: „Spiegel“ rät Österreichern: „Deutsch lernen“

Auch beim Speichel wird man sich bald wundern...

[10:00] Der Bondaffe:
Ich muß nicht Deutsch lernen. Das verstehe ich, ich kann es sogar sprechen. Wenn ich will, spreche ich Dialekt. Dann verstehen mich die Deutschen nicht. Sehr praktisch. Da bin ich den SPIEGEL-Kartoffeln haushoch überlegen. Ist mir vor zwei Tagen an der Supermarkt-Kasse passiert. Der Kassierer war gut drauf und ich habe etwas zu ihm gesagt. Darauf meinte er, er verstehe kein bayrisch. Da mußte ich erst einmal Lecker-Sprech umschalten ("lecker" ist sogar für mich ein furchtbares Wort, es gibt von der Sorte mehrere). Und nicht nur in Bayern gibt es diesbezüglich ein einzigartiges Aufnahmekonzept: entweder er/sie lernt und versteht bayrisch und er/sie haut nach einer gewissen Zeit von alleine wieder ab. Sprache und Mentalität sind nicht dann nicht miteinander vereinbar, geschweige denn kompatibel. Die SPIEGEL-Kartoffeln leiden dann wie die Hunde im fremden Land. Das ist das Geheimnis: Nicht Deutsch lernen, sondern Dialekt sprechen.

Seid sicher: vom Speichel wird nichts übrigbleiben.WE.

[10:00] Der Silberfuchs:
Dieses Blatt hat den Fünf Mal Neuner Status, 99999 wie Gold oder besser gesagt die Überwindung der 99.999 Auflagengrenze (von oben nach unten) redlich verdient.


Neu: 2019-05-15:

[16:50] ET: Beleidigungsprozess: Broder macht Gerichtssaal zur Showbühne – für 10 Minuten

[15:15] MB: Linke Schmierenpropaganda der Marke Hollywood

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Artikel von 2007: Islamismus: Die dritte Angriffswelle auf Europa rollt

Die dritte Angriffswelle nimmt eine andere Form an: Terror und Einwanderung.

Ich bin heute auf einen Artikel aus der WELT von 2007 aufmerksam geworden, der in dieser Art heute, nur 12 Jahre später, undenkbar geworden ist und uns erschreckend vor Augen malt: es hat nur 12 Jahre gedauert - jetzt heißt es (mal wieder nach 12 Jahren!): "willkommen in der Diktatur"! Mit diesem "alten" Artikel aus der WELT (ein MSM!) kann man sich erneut vor Augen halten, welch fatale Entwicklung in den vergangen wenigen Jahren stattgefunden hat. Deutlicher kann man es eigentlich nicht mehr machen als mit einem praktisch kürzlich veröffentlichen Artikel.

Den "Einwanderungsdschihad" findet man heute nicht mehr in den MSM.
 

[8:45] PI: Manipulation bei der Übersetzung: ZDF unterstellt polnischen Nationalisten Mordkampagne

Verschwiegen wird der Umstand, dass es sich hier deutlich sichtbar, fett gedruckt, um einen „Akt zgonu politycznego“ (25:01) handelte, um eine „politische“ Sterbeurkunde, was eine völlig andere Bedeutung hat als eine persönliche. Dies verschweigt das ZDF, um mit der angeblichen (persönlichen) Sterbeurkunde ein Aufhetzen zum Töten von Adamowicz zu unterstellen.

Und für diesen "Journalismus" dürfen die Deutschen auch noch nicht zu knapp bezahlen.


Neu: 2019-05-14:

[16:50] ET: Relotius-Affäre: Interner Unmut über vorschnelle Entlastung von Ressortleitern im „Spiegel“


Neu: 2019-05-13:

[17:00] PI: Berliner AfD-Konferenz zu Freien Medien schlägt hohe Wellen

Mich hat man auch eingeladen, aber ich habe abgelehnt, auch deswegen.WE:

PI: Von zehnköpfiger Gruppe Vermummter mit Stöcken und Knüppeln aufgelauert Oliver Flesch nach Freie Medien-Konferenz zusammengeschlagen

[17:15] Krimpartisan:
Wer in der BRD zu so einer Veranstaltung ohne einschlägige (im Sinne des Wortes) Sicherheitskräfte geht, ist an Einfalt nicht mehr zu überbieten...aber die Vorsicht und Überlebensfähigkeit hat man den Deutschen ja wohlweislich aberzogen!
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Deutsche halten Umweltschutz für größte Herausforderung der EU

In den letzten Monaten zeigten Zehntausende junger Menschen, dass ihnen der Umweltschutz nicht egal ist. Klimaaktivisten wie Greta Thunberg bestimmten das Bild. Doch wie wichtig ist dieses Thema im Europa-Wahlkampf?

Jetzt eitert heraus, dass die Greta-Thunberg-Offensive dazu da war, die Chancen der Pro-EU-Parteien bei der Europawahl zu steigern. Das einzige Thema, bei dem die Illusion wirkt, dass man durch gemeinsame Anstrengungen im Globalverband (=NWO) eben mehr Umweltschutz (schneller Verbote für Verbrennungsmotoren!) erreichen könnte...

[13:20] Es ist auch eine Ablenkung von der Migrations-Sache.WE.

[13:50] Der Mitdenker:

Ja, ja, die Schlafschafe. I.d.R. dumm geboren und nichts dazugelernt. Da sieht man wieder, wie die jahrzehntelange Indoktrination wirkt. Als ob dieser hoffentlich bald zerfallende Moloch auch nur ein einziges Problem gelöst hat. Das Gegenteil ist der Fall, die Probleme werden täglich mehr. Aber vielleicht hilft ja die Eurogendfor-Eingreiftruppe, die knüppelt und schießt doch alles nieder, was den Demoratten nicht paßt. Genau dafür wurde diese Einheit geschaffen und sie stehen in Lauerstellung...


Neu: 2019-05-12:

[19:30] PI: Berliner AfD-Konferenz zu Freien Medien schlägt hohe Wellen

Mich hat die AfD zu dieser Konferenz auch eingeladen. Der Brief war mit Deutscher Bundestag gestempelt. Keine Chance. Ich will nicht ein einer No-Go-Area stranden, wenn es losgeht.WE.
 

[10:10] Daily Franz: Um Gottes Willen, die Pressefreiheit!


Neu: 2019-05-11:

[17:45] ET: ARD warnt vor „rechten Portalen“ im Netz – Leser kommentieren ernüchtert

[9:55] Leserzuschrift-DE zu Wann sollen Medien die ausländische Herkunft von Kriminellen erwähnen?

Zuletzt hatte eine Kommission des WDR an Leitlinien für den medialen Umgang mit nichtdeutschen Kriminellen getüftelt – um nach zweijähriger Arbeit zu folgendem Fazit zu kommen: Die Lösung gibt es nicht. Und: Jede Lösung birgt Chancen und Risiken zugleich.

Risiken? Ja, später zur Verantwortung gezogen zu werden, wenn herauskommt, dass das eine megadreiste Lüge war: Deutsche sind genauso kriminell wie Migranten. “Die meisten Teilnehmer” = durchschnittliche MSM-Vertreter = alle hochgradig linkslastig = größte Furcht vor dem Vorwurf, irgendetwas zu diskriminieren, auch nur in Ansätzen irgendetwas rassisch einzuordnen.

Und dafür tun sie wirklich absolut alles: lügen, betrügen, fälschen, relotiussen, verschweigen, verheimlichen, Deutsche diskriminieren (Täter bekommt oft DEUTSCHEN Vornamen!), Tatsachen verfälschen, Herkunft unterschlagen, zur Tätersuche NOTWENDIGE Tätermerkmale nicht nennen, Täterfotos unterschlagen, welche die Erfolgschancen bei der Tätersuche massiv begünstigen würde, Statistiken falsch wiedergeben. Zu den Risiken gehört also, dass durch das absichtliche Fehlverhalten der Medien der Täter nicht gefunden wird und letztere weitere Morde oder Straftaten begehen, ergo die Medien selbst zum Mittäter und damit zur Quelle und Ursache von Verbrechen werden.

Gerade bei Gewalttaten sollte die Nationalität bzw. ein vorliegender Migrationshintergrund immer angegeben werden, weil die Öffentlichkeit ein Interesse daran hat, das zu erfahren. "Austeilende" Gewalttäter sollten das einstecken können.

[10:50] Krimpartisan:

Ich erinnere an den guten, alten, über Jahrhunderte bewährten Pranger! Damals wurden fast alle Missetäter "nackt" am Pranger ausgestellt. Damit die ehrlichen Menschen sich genau merken konnten, wer etwas auf dem Kerbholz (auch eine feine Einrichtung!) hatte. Und wovor sie sich in Zukunft in acht zu nehmen hatten. Aus diesen Gründen ist es unabdingbar, sämtliche Details zu Verbrechen sofort zu veröffentlichen: Aussehen/ Bild, Herkunft, Nationalität, eventuelle Vorstrafen etc. pp.

Die heutige Praxis, die diesem Vorgenannten diametral entgegengesetzt gehandhabt wird, widerspricht jeglicher Logik, Menschlichkeit und Abschreckung. Sie dient nur und ausschließlich den Verbrechern der Gesellschaft. Ist also amoralisch und gegen jedes natürliche Gesetz. Es ist eine der höllischen Ausgeburten der 68er Bewegung um die Menschheit letztendlich im Chaos untergehen zu lassen. Die 68er als Gesamtheit gehören endlich vor ein Volkstribunal!

[12:40] Der Pranger soll wirklich wieder kommen.WE.

[14:25] Leserkommentar-DE: Zitat:

" “Die meisten Teilnehmer” = durchschnittliche MSM-Vertreter = alle hochgradig linkslastig = größte Furcht vor dem Vorwurf, irgendetwas zu diskriminieren, auch nur in Ansätzen irgendetwas rassisch einzuordnen. "

Der Satz ist genial. JEtzt kann man sie mit ihrer eigenen Ideologie schlagen. Wer jetzt auch nur im Ansatz in irgendwelche Kategorien einordnet, ist schon per Definition wie es dieser Satz aussagt ein Rassist. Somit sind auch die Linken Rassisten, das sie andere als Nazis einordnen. Und das ist laut deren Ideologie ja rassistisch. Demnach sind alle Biologen und Physiker, die irgendwas in Kategorien und Rassen einordnen, Nazis. Ich könnt mich grad darüber kaputtlachen, wenns nicht so hirnrissig und krank wär.

Klar sind die Linken Rassisten, aber gegen das eigene Volk.WE.


Neu: 2019-05-10:

[19:15] ET: Mitgründer Chris Hughes: „Facebook muss aufgespalten werden, Zuckerbergs Macht ist unkontrolliert“

[15:10] Leserzuschrift-DE zu Politisch unkorrekte Nachrichten auf Whatsapp: Avaaz ruft dazu auf, Freunde und Nachbarn zu denunzieren

Rejected for political reason, weil versehentlich ein Wort aus der Liste verbotener Wörter ins E-Mail gelangt ist? Man einen Artikel der MSM als Link versendet und darin – wie so oft, wenn es um Rechtspopulismus und linke Schnappatmung geht - ein Hasswort vorkommt? Was der MS darf, darf der einfache Bürger dann eben nicht mehr. Die MSM dürfen hetzen und hassen, was das Zeug hält, aber doch nicht Du. Bei gleicher Münze gibt es für Dich Denunziation und Rufmord, Antifa-Angriffe, Lokalverbot und Besuche von Polizei und stasiähnlicher Banden. Zweierlei-Maß, eines für die regierungstreue PC-Community und eines für Kritiker. Darauf läuft es hinaus: Die Schein-Demokratie mit undemokratischen Mitteln retten, weil die Poliiker an der Macht und die Redaktionen an ihren linken Anschauungen kleben.

WhatsApp müsste sich jetzt wehren.WE.

[15:30] Krimpartisan:
Wer diesen ganzen Dreck (Fratzenbuch, Twitter, Whatsapp etc.) nutzt ist selbst schuld an seiner Denunziation und seinem Unglück! Aber ihr wollt ja nicht hören und nicht lernen. Dann fühlt es eben. Benutzt wie früher die direkte Kommunikation!!!


Neu: 2019-05-09:

[19:10] ET: Frank Hennig: SPIEGLEIN, SPIEGLEIN, mit dem Rücken zur Wand

[13:50] ET: ZDF verrät strenge Vorschriften von Angela Merkel

Auch Blumen in Pultnähe sind nicht erlaubt. Diese könnten von der Kanzlerin ablenken und sie blass wirken lassen. Auch die Grundfarbe des Pultes sollte nicht weiß sein. Doch das sind nicht die einzigen Tabus. So darf es keine Aufnahmen von Angela Merkel von hinten, von der Seite, beim Gehen oder von unten geben. Verboten sind auch Aufnahmen während sie isst.

Über eventuelle inhaltliche Vorgaben wird natürlich nicht gesprochen.

[15:00] Der Bondaffe:
Wir sehen ja alle selbst, daß viele Politker figurmäßig keine gute Figur machen. Fünf Seiten sind vom Umfang her schon sehr gewichtig wenn dort dargestellt wird, wie man Mutti nicht in Szene setzen darf. Da ist es auch schwer einen passenden Doppelgänger zu finden. Könnte sonst auffallen.
Eigentlich ist es ein Skandal mit den Politikern. Da wollen diese eine bessere Welt schaffen, dabei sind sie selbst wie hier von der Figur her schon kein Aushängeschild geschweige denn ein Vorbild. Aber gut, eine bestimmte Sorte ist wirklich ein Vorbild: der dauerschmerzgeplagte Ischiaspatient. Da hilft nur ein Gläschen zur Entspannung und Schmerzenslinderung.

Die Merkel säuft selbst wie ein Loch.WE.
 

[13:20] Leserzuschrift-CH zu Roger Köppels Weltwoche von Chaoten angegriffen

Das „Angst einflössen durch Gewalt“ kennen wir doch bereits aus Deutschland. Die Elite lässt ihren räudigen Hunden freien Lauf. „Ihre Angst“ muss inzwischen sehr gross sein.

[14:00] Vermutlich hat  man der Antifa gesagt, sie soll härter vorgehen.WE.


Neu: 2019-05-08:

[18:50] ET: Auflagen-Alarm beim „Spiegel“ – Neuer historischer Minusrekord für Nachrichtenmagazin

[10:30] Jouwatch: Endlich: Jan Fleischhauer wechselt nach 30 Jahren vom „Spiegel“ zu Focus

[12:45] Der Silberfuchs:
Die Auflagenzahl des Focus sinkt viel langsamer als die des Spiegel. Es ist also eher finanzielle Selbstverteidigung, den Brötchengeber zu wechseln.

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff...


Neu: 2019-05-07:

[13:35] ET: „Bild“ erfand einst den Bürger-Reporter – „Correctiv“ schafft nun den Bürger-Faktenchecker


Neu: 2019-05-06:

[18:15] ET: Heimspiel für Kühnert bei „Anne Will“: Kapitalismus und Klimarealismus haben keine Lobby

[16:15] Legitim: UNFASSBAR - Mainstream Medien betreiben IMPFPROPAGANDA mit PHOTOSHOP Bildern!


Neu: 2019-05-05:

[16:30] Mannheimer-Blog: “Welttag der Pressefreiheit”: Wenn die Lügenpresse ihre Lügen feiert


Neu: 2019-05-04:

[18:00] Jouwatch: Neues von den „Kulturschaffenden“: Deutscher Film soll noch politischer werden

Damit er noch weniger Geld einspielt...
 

[13:00] Publico: Armin Wolfs Köln-Fakenews

Die „Welt“ fragt ihn in dem gleichen Interview: „Abgesehen von der Kölner Silvesternacht. Haben Medien in Deutschland und Österreich im Zuge der Flüchtlingskrise, vor allem in den ersten Monaten, einseitig informiert?“ Worauf der ORF-Mann antwortet: „Ich glaube, sie haben die damaligen Positionen der etablierten politischen Akteure ziemlich korrekt wiedergeben. Tatsächlich haben ja bis auf die AfD und die FPÖ alle Parteien zu Beginn eine großzügige Asylpolitik verfolgt. Das ist im Herbst 2015 und endgültig mit Köln gekippt.“

Mit dieser Antwort ist zu diesem Thema alles gesagt.
 

[10:15] Correctiv: Zensur: Correctiv droht COMPACT wegen Juncker-Artikel

Dass diese „Prüfer“ in den Fake-Artikeln eines gewissen Claas Relotius & Nachahmern keinerlei Fehler fanden und finden, ist kein Zufall. (...) Einfach nur: „Falsch!“ Kein Gegenbeweis, keine Quelle einer angeblichen Gegenrecherche. Nur belegloser Widerspruch: „Doch Juncker hat sich so nicht geäußert.“ Glaub es, Untertan, und halt die Klappe. Widerspruchsoptionen gibt es sowieso nicht. Der Ankläger ist zugleich Richter.

Das ist keine Faktenprüfung, sondern geistlose Grusel-Zensur.
 

[9:10] ET: 3sat-Reporter bekennt: Zur „Klimarettung“ ist auch auf die Demokratie verzichtbar

[11:00] Der Klimawahn hat diesen "Journalisten" tatsächlich das Hirn zerfressen.WE.


Neu: 2019-05-03:

[18:00] ET: Thoma: „Ex-ORF-Chef Bacher hätte Armin Wolf nach ‚Stürmer‘-Vergleich an den Ohren aus dem Studio gezogen“

[17:50] PI: Thunberg-kritischer Kommentar gelöscht! Wie sich die „Welt“-Redaktion Klima-Greta zurechtzensiert

[12:35] MMnews: Den Kevin in seinem Lauf hält weder Ochs noch SPIEGEL auf

[10:10] Leserzuschrift-DE: wacht Bild auf?

Die Bildzeitung gehörte ja lange Zeit zu denen, die auf Hartgeld in die Ecke der schlafenden, linksgrünen MSM gestellt wurden. Aber ich beobachte schon seit längerer Zeit, dass dort sehr oft Artikel veröffentlicht werden, die genauso kritisch sind wie wir. Ich glaube, da sind ein paar Leute aufgewacht. Man nehme einfach nur als Beispiel die drei Artikel, die heute morgen von Bild auf Hartgeld veröffentlicht wurden.

Auf "Welt" der Artikel über die totale Indoktrinierung der Schüler in islamischen Ländern.
Auf "Sicherheit" der Artikel über das Versagen der Polizei im Falle des Straßenbahnschlägers.
Auf "Deutschland" der Artikel über die DDR-mäßigen sozialistischen Phantasien des schwulen Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert.

Es ist gut möglich, dass man jetzt eine Richtungsänderung macht.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:
„Nein die hängen nur als Erste ihr Fähnlein in den Wind!“.

Echte Linksmedien gehen lieber unter.WE.

[16:00] Der Bondaffe:
Um Gottes Willen, lassen Sie sich nicht von der BILD-Zeitung führen geschweige denn "verführen". Das sind Blender allererster Güte, auf die ist absolut kein Verlaß. Man macht es aber sehr geschickt, in dem man sich schon mal auf die kritische Seite stellt. Je nach politischer und gesellschaftlicher Wetterlage wechselt man aber den "Standort". Ich gebe gerne zu, daß die BILD allerfeinste Massenpsychologie ist und umsetzt. Aber trauen oder gar vertrauen darf man denen nicht. Sehen Sie es so: Die BILD-Zeitung scheint jetzt ein guter RATgeber zu sein. Derweilen stinkt es aber an allen Ecken und Enden in der Redaktionsstube nach VerRAT.
 

[8:25] RT: Erzwingungshaft wegen Rundfunkgebühren – Frau wegen knapp 280 Euro hinter Gittern

[8:20] Jouwatch: Linksradikaler ORF-Moderator Wolf nach FPÖ-Attacken besorgt um Pressefreiheit

Der braucht Besuch durch die Terroristen und dann durch die kaiserlichen Kommandoeinheiten.WE.


Neu: 2019-05-02:

[16:35] Leserzuschrift-DE zu Knallhart-Richter zu Intensivtäter „Sie sind hier ein kleines Licht“

Wie Ultra-Links-Radikal die Medien sind, erkannt man an ihren irren Einschätzungen. Ein Richter, der eine stinknormale Strafe für gleich mehrere nachgewiesene ganz harte Straftaten erteilt, wird von den Lira-Medien (linksradikale Medien) als "Knallhart-Richter" hingestellt. Das hört sich eben fast so an wie Nazi-Richter vom Typ Freisler. Dabei ist es doch so: Die Richter, die nicht so urteilen, das sind die Gutmenschen-Humanitätswahnrichter, also extrem weiche Butterrichter, die ihre Mandanten am liebsten streicheln wollten anstatt ihnen Strafen zu verpassen, sofern sie der “richtigen” Diskriminierungsgruppe angehören.

Dieser Bild-Artikel ist recht neutral. Etwa bei der Alpen-Pravda würde es ganz anders aussehen.WE.
 

[16:30] MB: Weitere stichhaltige Indizien zu YouTubes linker Manipulation bei der automatischen Übersetzung von Untertiteln

[12:30] Meedia: Spiegel und stern fallen mit “Impfen auf Befehl” und “Mensch Özil” auf historische Kiosk-Minusrekorde

[13:15] Der Bondaffe: Bei SPIEGEL & Co. hat man es immer noch nicht gemerkt.

Die Gesellschaft verändert sich schnell. SPIEGEL & Co. werden nicht mehr gebraucht. Oder aber sind es die realitätsfremden Themen, die die Menschen nicht interessieren? Mit einem breiten Grinsen gehe ich bevorzugt am Münchner Ostbahnhof in den Bahnhofsstore und schaue mir die hohen Stapel SPIEGEL & Co. an. Wer das wohl noch liest? Die Stapel bleiben immer gleich hoch. Ärgern muß ich mich nicht mehr, ich weiß, daß SPIEGEL & Co. verloren haben. Sie werden bald verschwinden, zum Schluß geht es immer schnell, auch wenn die Damen und Herren von der Bank an die Tür klopfen.

Wir sitzen wirklich in der ersten Reihe und dürfen den Untergang aus allernächster Nähe beobachten. Mittlerweile können die schreiben was sie wollen. Man hat wirklich das komische Gefühl, und zwar generell, daß etwas nicht stimmt. Das Thema ist egal. Das ist eine neue Form des Untergangs. Und mit den online-Auftritten dürfte es sich nicht anders verhalten. Wenn man das Gefühl hat angelogen zu werden, denkt man gar nicht mehr an SPIEGEL & Co. Mir ist es selbst bei Münchner Merkur und Süddeutscher Zeitung so ergangen. Mittlerweile verwende ich wieder die Originalfirmenbezeichnungen. Es ist phantastisch. Allein schon beim Gedanken daran merkt man: "Die Lüge schwingt stets mit".

Man fragt sich, wie finanzieren die ihre riesigen Apparate? Vermulich über geheime Subventionen.WE.
 

[12:15] Nachtwächter: Wirklichkeit


Neu: 2019-05-01:

[16:15] Anderwelt: „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung: Manipulative Meinungsmache von Anfang bis Ende

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Unzufriedenheit über Demokratie am stärksten in Deutschland gewachsen

Unter Kommentaren verbittet sich die WELT "Beschimpfungen gegen Angela Merkel oder Diktatur-Vergleiche"! Ein Leser fragt dazu: 'Keine Diktatur-Vergleiche' - ist es nicht das, was eine Diktatur auszeichnet? Aktuell, Stand 8:20 Uhr, gibt es keine Kommentarfunktion zum Artikel vom 30.4.2019 mehr ... “Verschwörungstheorie: Die hat man wohl wegen zu viel enthaltenem Hass inzwischen entfernt ... WELT ist wohl empört über seine eigenen Leser mit populistischen, antidemokratischen und WELT-hassenden Kommentaren. Also, weg damit, damit die WELT-Welt wieder in Ordnung ist. Realitätsverweigerung der Stufe “Framing”. Hier passen die Leserkommentare einfach nicht zu diesem Framing: “ATH-verdächtig: Wir hatten noch nie so viel Demokratie wie unter Merkel und Juncker”.

Da haben wohl Merkels Aufpasser eingegriffen.WE.

[9:50] Leserkommentar-AT:
Habe versucht bei Krone und anderen Medien auf ihre Berichte einen Kommentar abzugeben. Coudenhove Kalergi-, Kaufmann-, Hootonplan zu Migrationsthemen. 1. Mai, Kirchensteuer zu "Rechtsthemen". Damit war ich entweder sofort, oder nach einer Stunde gesperrt. Gegen den Guten Sitten oder Bösen Worte.Als ich das Buch "Illegale Kriege" von Daniele Ganser gepostet bezüglich Venezuela habe, das Gleiche. Die müssen da oben höllisch Schiesshaben und Wissen was kommt. Warten wir weiter ab.

Die wissen nichts, haben aber ihre Vorgaben, welche Leserkommentare sie entfernen müssen.WE.
 

[8:25] Geolitico: Das ZDF manipuliert seine Zuschauer


Neu: 2019-04-30:

[13:45] Der Bondaffe zu Vermatschte Streaming-Nacht Warum Game of Thrones so schlecht aussah

Herrlich zum Lesen. Da sitzt die TV-High-Tech-Meute vor ihren Großwandfernsehgeräten in Super-XXL-HD-Qualtiät und wird, was das Bild und die Qualität angeht, in die Prä-Video-Aera zurückgeschossen. Nix mit Superbild wenn das Daten-Streaming bescheiden ist. Nicht im Artikel erwähnt wurde übrigens, daß sich bei vielen Filmkonsumenten das TV-Erlebnes schlagartig zum Besseren verändern würde, wenn man einen Augenarzt aufsuchen würde. Der verschreibt einen dann möglicherweise eine Brille. Wie heißt es: "Eitelkeit hat verheerende Auswirkungen auf die Bildqualität."

Bessere Qualität kostet eben.WE.
 

[9:50] NachDenkSeiten: Der „Tag der Pressefreiheit“, die „Reporter Ohne Grenzen“ und die erschütternde Selbstsicht unserer Medien

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Streit im Buchklub: Wo hört die Wissenschaft auf, und wo fängt der Zeitgeist an?

Der deutsche Literaturwissenschafter Peter J. Brenner wirft der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft aus Darmstadt geistige Verflachung und politische Duckmäuserei vor. Kurz vor seinem 50. Jubiläum in dem renommierten Klub hat er deshalb seine Mitgliedschaft gekündigt.

Literaten, Buch & Druck, Werbung & Medien ... sind, von Ausnahmen abgesehen, die dann hinausgeekelt werden, linkspolitische Vorfeld-Organsiationen der BLOCK-Parteien. Wir haben in allen Bereichen eine extreme Form der Gedanken- und Meinungs-Gleichschaltung.

Hier sieht man: es ist nicht nur der Staat, der die Meinungsfreiheit einschränkt.


Neu: 2019-04-29:

[15:00] MB: Manipulation und Zensur bei YouTubes automatischer Übersetzung von Untertiteln: far-left und left-wing extremist werden gelöscht und rechte Gesinnungen mit extremen Attributen versehen

[12:20] Eine Anleitung: So wird man für die Zwangsgebührensender zum Verlustgeschäft: Wie man die GEZ am besten ärgert

[12:15] Leserzuschrift-DE: die rechten Geister von RTL:

Gestern bei den RTL Nachrichten, wurde gesagt, dass es viele kleine rechte Splittergruppen gibt, die sich einen Crash oder Systemwechsel herbei sehnen. Auch gibt es da die sogenannten Prepper und man will hoffen das von denen keine grosse Gefahr ausgeht. Das Ende der DDR war gar nichts, gegenüber dem, was jetzt abläuft, einfach nur krank.

Das Ende der DDR war ein geordneter Übergang. Die bei RTL und ähnlichen Medien können sich nicht vorstellen, was kommt. Auch ihnen wird der Boden unter den Füssen weggerissen werden.WE.


Neu: 2019-04-28:

[17:15] Silberfan zu SPIEGEL: AfD zerstört Klima

Angriff der Killermedien! Möge das von den MSM selbst gemachte gestörte Klima den Lügel und alle anderen baldigst zerstören!

Diesem Haufen ist nicht mehr zu helfen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Unglaublich, was der Spiegel da zusammenlügt und zusammenphantasiert. Unglaublich, dass diese Journaille , diese Medienverbrecher ernsthaft glauben, sie könnten jemandem mit diesem Sch... von der Wahl der AfD abhalten.
Natürlich glaubt die Mehrheit, die AfD ist ganz ganz böse. Aber immer mehr werden doch wach und solche dummdreisten Ausscheidungen sind doch sooooo durchschaubar . Wer es jetzt immer noch nicht kapiert, dem, der, x ist nicht zu helfen und der, die das ist entbehrlich !! Es ist nur Sorge zu tragen, dass dieses Verräterpack, seien es Schreiberlinge oder Dummwähler, nicht hinterher angebrochen kommt.

Die von Speichel leben sicher auf einer fremden Galaxie.WE.


Neu: 2019-04-27:

[18:45] Leserzuschrift-CH zu Neue Chefin gibt Details zum SRF-Umbau bekannt

Zieht endlich den Stecker raus uns schmeisst eure Fernseher auf dem Müll. Kein Mensch braucht diese Gehirnwäsche&Umerziehungs-Institutionen, die uns mit aller Dreistigkeit mitten ins Gesicht lügen, uns belehren was wir zu denken und zu sagen haben, und für deren Management wir ihre hohen Pensionen auch noch bezahlen sollen. Fangt endlich mal an selbständig zu DENKEN und Selbstverantwortung zu übernehmen.

Kurze Zeit wird man diesen Sender noch brauchen: zur Verkündung des neuen Systems.WE.
 

[18:30] Jouwatch: Flammendes Inferno: Das Gift der „faz“

[14:45] Daily Franz: The Good, the Bad and the Ugly

[14:00] MB: Die linke Sprachmanipulation digitaler Übersetzungsdienste (Aufpassen bei DeepL!)

[10:30] PI: Gottfried Curio zur „Hetzstudie“: Mitte der Gesellschaft wacht auf

[7:45] Andreas Unterberger: Das Stürmer-Foul oder: Nehmt die Jammerei des ORF endlich ernst …


Neu: 2019-04-26:

[14:50] PI: Youtube-Bäuerchen Merkel goes Juncker – hicks!

[14:45] Jouwatch: „Menschen-Studie: Frank Jansen vom „Tagesspiegel“ ist Relotius des Monats April


Neu: 2019-04-25:

[7:45] Krone: Nach „ZiB 2“-Duell: Vilimsky tritt nach: „Würde Wolf vor Tür setzen“

Es ist eine absolute Frechheit, was sich der böse, rote ORF-Wolf da erlaubt. Der ist sicher auch schon auf den Verhaftungslisten.WE.


Neu: 2019-04-24:

[18:20] PP: Mutmaßliche Extremisten berichten über mutmaßliche Anschläge auf Sri Lanka

[15:20] Mannheimer-Blog: Sri Lanka: Islamterror kostet 300 Nichtmoslems das Leben

Wie die Medien bei Terror verdrehen und lügen...


Neu: 2019-04-23:

[19:50] Unzensuriert: Der tägliche Rattenschwanz der Systempresse: Oder die Hysterie der ÖVP

[18:00] TE: Trump-Bashing selbst beim internationalen Fotowettbewerb 2019

[20:00] Der Silberfuchs:
Einen wichtigen Teil dieser Fotoausstellung konnte ich vor wenigen Wochen selbst sehen. Zum Glück war die Besichtigung kostenlos. Aber nicht nur das, denn sie war auch umsonst. Angesichts der Erklärungstexte zu den Bildern und der Bilder selbst habe ich nach weniger als 5 Minuten den Ausstellungsbesuch abgebrochen. In der DDR war ich stets stundenlang auf solchen Ausstellungen, weil sie ein Fenster zur Welt waren. Heute sind sie noch immer die selbe Propaganda (durch politisch korrekte Auswahl) wie damals. Schade um das gebundene Silber in jedem Film oder Foto.

Da geht man lieber gar nicht hin.WE.
 

[13:20] Silberfan zu Plädoyer: Der Spargelkult muss enden

Es ist das privilegierteste Gemüse Deutschlands, der alte weiße Mann der Kulinarik, Dickpic-Ersatz im Netz - auch Markus Söder hat was dazu zu sagen. Ach ja, die Ernte ist übrigens auch menschenverachtend. Eine Abrechnung.

Jetzt dreht der Lügel völlig durch!!!

Sogar eine Verantwortung der Konsumenten für Vergewaltigungen von Erntehelferinnen in Marokko und Südeuropa wird da herbeigeschrieben. Ein Einblick in die Denkweise des Spiegel-Personals.

[14:15] Krimpartisan:
Fataler Irrtum! Nicht der "Spargelkult" (was immer das auch sein soll...), sondern der irrationale Spiegelkult in der BRD muß abgeschafft werden!

[14:15] Leserkommentar-DE:
Da muss der Arbeitsschutz mal ran und Keuschheitsgürtel vorschreiben. Arbeitsschutzkleidung ist das A und O. Satire aus.

Dem Speichel ist einfach nicht mehr zu helfen. Da sollten die Terroristen mal die Redaktion besuchen.WE.

[15:10] Der Schrauber:
Ach, die Stokowski mal wieder! Die Trulla ist immer für wieder für blaue Flecken an Kinnladen bei überraschender Begegnung mit Tischkanten gut. Aus welcher Hochsicherheitspsychiatrie der Spiegel die regelmäßig entführt, ist rätselhaft, eigentlich findet man solches Kaliber an Psychosenträgern nur im Reichstag.
Hier eine Auswahl von Suchergebnissen auf Jouwatch, aktuelle Rezensionen ihrer Therapieprotokolle, die die Spiegelredaktion für Artikel hält:
https://www.journalistenwatch.com/?s=stokowski
 

[8:55] PI: Top-Thema in „Illu der Frau“: Wundversorgung bei Messerangriffen

Aber ausgerechnet ein in der Rubrik „Gesund und fit“ angesiedelter Text mit dem verheißungsvollen Titel: „Wie versorge ich eine Stichwunde“ verdient zweifellos unsere Aufmerksamkeit. Zitat: „Immer wieder wird von Angriffen mit Messern berichtet. Was sie bei der Erstversorgung von Wunden beachten müssen.“

Ist so ein Bericht überhaupt politisch korrekt?

[11:30] Krimpartisan:

Nicht korrekt! Bei sooo einer Bereicherung braucht's doch keine Wundversorgung...
 

[8:50] Fassadenkratzer: Im ZDF erreicht die Nato-Feindpropaganda gegen Russland neuen Höhepunkt

[8:20] Leserzuschrift-DE zu Die große Meinungs-Impfung der Bürger

Der Brennpunkt hat sich verschoben – in die Mitte der Gesellschaft. Die innere Sicherheit ist zu einer „never ending story“ geworden. In der subjektiven Wahrnehmung, also „gefühlsmäßig“, ist sie nicht mehr gegeben. Die Bürger nehmen die Zuwanderung im Alltag ganz anders wahr, als dieser im Informationsangebot der Regierung und der öffentlich-rechtlichen Medien sowie manch großer Tageszeitung dargestellt wird.

Nur weil das offizielle mediale Unwahrheitssystem so gnadenlos vereinfacht (Migration ist per se gut) und die Nachteile der Migranten brutal verharmlost, sprießen Kritik, Alternativen, Furcht, Hass und Verschwörungstheorien aus dem Boden, um das zur Bestellung unbesetzte Terrain der echten Wahrheit zu füllen. Wer nach links (zur Illusion, zur Lüge) rückt, schafft rechts bei der Wahrheit viel Platz. Wer den Brand von Notre Dame mit einem Zündfunken erklärt, braucht sich nicht zu wundern, dass Verschwörungstheorien wuchern und niemand den Oberen noch etwas glaubt. Warum lassen sich nur so viele täglich mit ARD und ZDF impfen?

Der Großteil glaubt es immer noch.


Neu: 2019-04-22:

[16:50] PI: Sri Lanka-Massaker: ZDF spielt Rolle des Islam herunter

[10:50] PI: Schöne IVW-Oster-Bescherung! Bild, Welt, Spiegel, Stern, Focus – wieder alles Lokus

[12:30] Der Bondaffe:

Altbekannter Spruch: "Wenn Bild, Welt, Spiegel, Stern, Focus die Leser nicht mehr haben, dann hat sie wohl ein anderer (oder andere)". Ich finde es auch peinlich und dümmlich, wenn beim Doktor oder in irgendeinem anderem Wartezimmer noch "Spiegel" oder "Focus" ausliegen. Da macht man sich z.B. unter den Patienten keine Freunde, das kommt absolut negativ daher. Wartezimmer sollten ohne diese Publikationen auskommen. Es schadet dem Ruf.

[13:00] Hr. Bartels schlägt einfach gerne auf die Mainstream-Medien drauf. Man fragt sich ohnehin, wovon die eigentlich noch leben.WE.
 

[10:00] Dushan Wegner: Ist es besser, eine katholische Kirche niederbrennen zu lassen, als dass ein Protestant beim Löschen hilft?

Kirchen brennen, Christen sterben, Clans demonstrieren ihre Macht – und Zeitungen sprechen von »Schock«, dass die AfD dort die stärkste Partei ist, wo man die DDR erlebte und nie wieder unterdrückt werden will. Ein »Schock«? Ernsthaft?

Der Artikel zeigt, wo und wie es in Europa "brennt" und wie die "Anständigen" das Löschen verhindern.

[10:40] Krimpartisan:

Aus dem Text: " Der Brand der Notre-Dame war symbolisch. (In Frankreich wird über einen Architekten-Wettbewerb bezüglich des Neu-Aufbaus gesprochen; es ist zu befürchten, dass das, was folgt, schlimmere Folgen haben wird als der Brand. Schade.)"
Dem ist absolut nichts mehr hinzuzufügen! Siehe mein Kommentar vor wenigen Tagen.


Neu: 2019-04-21:

[17:45] Jouwatch-Satire: Schweinerei: Ausgerechnet zum Ramadan schenkt der „Spiegel“ den Muslimen einen islamfeindlichen Titel!

[16:00] Jouwatch: SPIEGEL-Eier: Wer liest denn sowas? – Warum selbst Idioten keinen SPIEGEL mehr brauchen


Neu: 2019-04-20:

[9:05] Achgut: Die Empfangsstörung des Staatsfunkers


Neu: 2019-04-19:

[8:00] Leserzuschrift-DE zu Trump freut sich zu früh Fünf wichtige Erkenntnisse aus dem Mueller-Bericht

Die Lügenpresse gibt nicht auf. Wie erwartet, wird der Mullerbericht über Präsident Trump negativ ausgelegt. Statt sich die Machenschaften des Deep State vorzunehmen, wo es genügend Schreibstoff gibt, begibt man sich lieber mit nicht haltbaren Vorwürfen auf Zeitungsschmiererniveau. Es ist jetzt an der Zeit, dass Trump grundlegend gegen diese Personen hart vorgeht.

Soweit ich den Ablaufplan vom Dienstag verstanden habe, werden die wichtigsten Medien sehr schnell nach Beginn des Systemwechsels von den neuen Machthabern übernommen werden. Andere Medien werden vermutlich geschlossen werden. Danach darf die Wahrheit raus.

PS: Bisher ist nichts zu sehen und ich  habe auch noch keine Warnung zur Publikation bekommen. Wir sollten uns weiterhin auf blutige Ostern und einen Karfreitag, an dem das heutige System "gekreuzigt" wird, einrichten.WE.


Neu: 2019-04-18:

[17:50] MMnews: Deutsche Medien wollen 10 Mrd. von Google

Die sollten froh sein, dass sie von Google überhaupt gelistet werden.WE.
 

[8:30] Zitierkartell & Co: Wenn die Moni mit dem Schorsch. Zum Stand der Staatsmediengesellschaft


Neu: 2019-04-17:

[8:00] Unzensuriert: "Wenn Armin Wolf lupenreine fake-news produziert", kreischen die Massen


Neu: 2019-04-16:

[19:10] PI: In 20 Uhr-Tagesschau erst dritte Meldung Das Feuer in Notre-Dame und die Totalversager in ARD & ZDF

[19:50] Der Schrauber:
Die warten immer schön ab, bis das Politbüro die erwünschte Variante samt Sprachduktus freigibt. Und sie halten es so flach und bedeutungslos, wie irgendmöglich, damit niemand "auf dumme Gedanken kommt", wirkt allerdings in derartigen Fällen krass deplaziert und deppenhaft. Ist es aber nicht, es zeigt nur die schädlichen Neigungen der Mietmäuler.

Sobald ich die Freigabe für die Publikation des Ablaufsplans bekomme, sollten die Verhaftungen schnell kommen. Auch bei den Medien.WE.


Neu: 2019-04-15:

[18:30] Jouwatch: Stockholmsyndrom? Wenn der Tagesspiegel über muslimische Sklavenhalter schreibt

[16:50] Jouwatch: rbb, Klima, Extremwetter und Relotiusdorfsäue

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Thunberg holt sich Segen vom Papst

Die Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg ist wieder auf Reisen - natürlich mit dem Zug. Ihr Ziel: Rom. Dort ist auch eine Begegnung mit Papst Franziskus geplant. Der dürfte große Sympathien für die junge Schwedin hegen.

Die Hype um die Klima-Göttin Greta Thunberg wird noch bis zum Höhepunkt gesteigert. Alles, was links ist, steigt jetzt in den neuen Klimazug ein, aber der Papst sitzt schon lange drin. Immerhin hat man kapiert, dass man für das Klima nicht fliegen sollte. Brot und Spiele heißen heute Gender & Klima. Sind jedenfalls aktuelle Hauptthemen, mit denen wir von wichtigeren Dingen, die schief laufen, abgelenkt werden.

[9:40] Nie und nimmer war die nach Rom im Zug unterwegs, denn das dauert mehrere Tage und ist mit ihrem Terminkalender nicht vereinbar. Jemand hat ihr die Business Class im Flieger bezahlt.WE.

[14:00] Peter Boehringer:
Es ist völlig unbestreitbar, dass die Masse von inzwischen fast 8 Milliarden Menschen diesen Planeten eines Tages alleine durch ihren Ressourcenverbrauch zerstören kann. Leider wird die Überbevölkerung der Welt (die ausschließlich von Großarabien, Afrika und Asien her ausgeht und gerade nicht vom pöhsen weißen Europa oder schon gar nicht von Deutschland) NIE adressiert. Die „Panik“, die Greta von uns einfordert, sollte sie tatsächlich haben – aber sie sollte sie gegen die Überbevölkerung richten – nicht gegen CO2, das ohnehin so gut wie nicht autochthon erzeugt wird!

Genauso ist, nur uns werden Schuldkomplexe eingeimpft.WE.
 

[7:45] Unzensuriert: Linke Tageszeitung „Kurier“: Für Experten ist Volksbegriff bereits rechtsextrem


Neu: 2019-04-14:

[16:50] PI: „World Press Photo Award 2019“ Wie Agitprop funktioniert


Neu: 2019-04-13:

[14:00] MB: „Junge Forscherin verantwortlich für erstes Foto von Schwarzem Loch“ war wieder einmal Fake News

Sogar die New York Times musste das klarstellen.

[20:00] Der Bondaffe:
Die Gehirnwäsche hat aber funktioniert. Meine 80jährige Mutter hat mich gefragt, ob ich denn keine Angst vorm "schwarzen Loch" (also nicht vom Schwarzer Mann) im Weltraum hätte? Ich hätte dann argumentativ ausholen können, habe es aber gelassen. Ich habe Sie gefragt, wo man denn im "schwarzen Weltraum" ein "schwarzes Loch" sehen könnte? Oder noch einfacher. Bei absoluter Dunkelheit sieht man eben schwarze Katzen überhaupt nicht. Dann war Ruh'.
Obwohl es natürlich schon schwarze Löcher gibt, die alles verschlingen. Die gibt es auf der Erde und finden sich z.B. im Bundeshaushalt der Bundesregierung. Dort gibt es schwarze Finanzlöcher, die absolut jeder Steuer-EUR0 verschlingen.

Ja, schwarze Löcher namens Straflager werden diese linken ideologen verschlingen.WE.
 

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Odysseus ist jetzt ein syrischer Flüchtling

Der Dandy-Schriftsteller Lawrence Osborne schreibt Homers „Odyssee“ fort. Sein fulminanter Roman spielt auf der griechischen Insel Hydra. Dort prallt das Elend auf den Reichtum der westlichen Welt. (...) Ein hochgebildeter Syrer aus gutem Elternhaus, der fließend Englisch und Französisch spricht, wie sich bald herausstellen wird. Die junge Engländerin Naomi wird ihn antreffen – zusammen mit der noch schöneren Amerikanerin Sam.

Und wieder macht da jemand Geschäfte mit der Willkommenskultur und schreibt über das, was LINKE gerne lesen: Relotius-Bücher. Hauptsache, beim Migranten ist das gegeben: Volle Bestätigung der Systemlügen ... Bildung maximal, Herkunft makellos, kulturell-sprachliche Mehrfach-Kompetenzen, fließend, Wortschatz 2 x 200.000 Worte, womöglich noch Arztberuf. Dieses Buch erinnert mich an die Wölki-Geschichte mit dem syrischen Fluchtboot in der Kirche. Bei so viel Linksdrall kann es einem nur schlecht werden und es passt auch zur Götter-These ... so wird in diesem Roman der Syrer, der Flüchtende, der Refugee, zu dem gottgleichen Odysseus hochstilisiert.


Neu: 2019-04-12:

[18:50] Unzensuriert: #hassimnetz - "Standard"-Forum

[13:45] MB: Endgütig wissenschaftlich belegt: Islam macht glücklicher als alles andere!

[15:30] Leserkommentar-DE:
In dem Artikel war auch ein Link zu einem anderen Artikel in dem der Islam gut gegen Rückenschmerzen sein soll. Der Ischias-Juncker braucht jetzt also nur noch konvertieren und täglich seine "Gebetsübungen" machen und zack ist er gesund. Es ist wirklich nur noch zum Fremdschämen.

Nicht die Gebetsübungen heilen, sondern das Alkoholverbot im Islam.WE.

[15:35] Leserkommentar-DE:
Ja, welch ein Wunder!? Alle Religionsfanatiker sind letztlich in ihrer Gefangenheit glücklicher. Religion heisst Glauben. Glauben heisst nichts hinterfragen. Glauben heisst, sich im mehr oder weniger nicht- realen Welt sich zu befinden. Ist doch kein Wunder, wenn an die 72 Jungfrauen geglaubt wird. Was ist das für eine Wissenschaft? Aber sie wird geglaubt, wie auch der menschengemachte Klimawandel etc., - und wir schaffen das! Mit dem Glauben wachen die Menschen auch kaum auf.

Eine Glaubenswelt gibt offenbar Sicherheit.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Aufnahme von weinendem Mädchen an US-Grenze ist Welt-Pressefoto

Man hätte fast alles darauf verwetten können, dass ausschließlich ein Flüchtlingsmotiv als Welt-Pressefoto in Frage kommt. Womit sich wieder mal linke Bildermacher von linken Schreibaffen bestätigen lassen. Das Bild diskreditiert den gegen Migranten wehrhaften Staat und vergöttert Migranten. Genau das, wonach linke Medien süchtig sind.

Besonders ist dieses Bild wirklich nicht.WE.

[10:15] Leserkommentar-DE:
Den Knipsern gehen wohl die spektakulären Motive aus. Während man mit dem gefakten Foto des kleinen ertrunkenen Jungen noch richtig für Stimmung sorgen konnte, wird das mit diesem geradezu alltäglichen Motiv eher schwer werden. Jeder, der Kinder hat, weiß, dass Kinder in diesem Alter nach einem anstrengenden Tag zu später Stunde ihre Erschöpfung durch Weinen ausdrücken. Das ist bei ALLEN Kindern so, egal wie sie sozial gestellt sind.

Wichtig war denen nur, wieder einmal gegen Trump austeilen zu können.WE.

[18:00] Leserkommentar-UK zu 'They're together and they're safe.' Father of Honduran two-year-old who became the face of the family separation crisis when she was photographed in tears as her mother was searched by U.S. border control speaks out

Ist es nicht seltsam, dass ausgerechnet dieses Foto “gewonnen” hat? Gerade dieses Mädchen war nämlich kein “Flüchtlingskind", wie uns suggeriert werden sollte. Seine Mutter hatte ihren Mann, der einen guten Job als Bootsführer hat, und zwei weitere Töchter verlassen, um in den USA ihren Traum zu leben. Dazu hatte sie sich wohl ein paar tausend Dollar zusammengeliehen. Ihr Mann und die beiden anderen Töchter wussten nichts von der geplanten “Flucht”. Die Fotos aus Honduras, die seinerzeit dazu an die Öffentlichkeit gerieten, zeugen denn auch keineswegs von einer Notlage der Familie, sondern lassen vermuten, dass hier eine ausgesprochen egoistische Frau ihren Kopf durchsetzen wollte, weil sie mit ihrem Leben in Honduras (Haus, Auto, berufstätiger Mann, 3 niedliche Töchter) nicht zufrieden war.

Die Medien belügen uns, wie es nur geht.WE.
 

[8:10] Guido Grandt: Neues VIDEO: „Peinlich-Juncker“ entzündet mit Fackel beinahe Frau des Ruanda-Präsidenten! Mainstream-Medien ZENSIEREN!


Neu: 2019-04-11:

[18:00] Unzensuriert: Es reicht! Keine Leserkommentare mehr auf Unzensuriert, dafür Aktion „Hassmelder“

Vermutlich will man sich die Leserkommentare nicht mehr ansehen und sie zensieren.WE.

[19:00] Krimpartisan:

Dann sollen sie doch bitte so ehrlich und anständig sein, und ihre Seite schließen! Eine vorgefaßte Meinung ohne Zulassung von Kommentaren ist der ehemaligen NSDAP-Presse angemessen, einem heutigen Blog in Österreich aber sicher nicht!!!

Mit der Einrichtung dieser "Meldestelle" folgen sie nun der linken Doktrin.

[20:05] Leserkommentar-AT:

Jetzt ergibt sich auch "unzensuriert.at" der linxlinken Einheitsmeinungsmacherei - die Kommentarfunktion wurde freiwillig aufgehoben... (Hat ZARA geklagt?) Die Kommentare waren definitiv das Beste - wer liest jetzt noch "unzensuriert.at"? 20 oder 30 Leute? (Krone-online hat einen ähnlichen "Geniestreich" gelandet - liest auch noch kaum wer...)

So schaffen die Grünkommunisten im Namen von "Toleranz & PC" die freie Meinungsäußerung ab! Die Geschichte hat bis dato IMMER bewiesen, dass Maulkörbe stets das Gegenteil bewirkt haben. Wer seinen Unmut im Angesicht von massivstem Unrecht bzw. tausendfachen Gesetzesbruch durch den Staat nicht mehr frei äußern darf, staut gewaltig viel Wut auf! Die "Vorspannung" erhöht sich somit noch weiter... So wie es aussieht, sind Sie der "LAST MAN STANDING" im Kommentarbereich.
 
 

[14:40] MB: Mit einem kleinen Trick zensierte YouTube Videos trotzdem ansehen

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Kriminalstatistik - Lieber nicht sagen, was ist?

Dröhnendes Schweigen, weil es nicht ins linke Weltbild der Redaktionen passt: "Es gibt nur zwei Zeitungen in Deutschland, die das Lagebild "Kriminalität im Kontext der Zuwanderung" 2018 des Bundeskriminalamts veröffentlicht haben, ..." Horst Seehofer stellte die Kriminalstatistik 2018 vor mit der Aussage, die Zahl der Straftaten sei so niedrig wie noch nie. Hat schon jemand mal überlegt, warum? 1) Das ATLC (All Time Low Crime) könnte Fake News einer Fake News sein. 2) Die Eingeborenen trauen sich nicht mehr an die Plätze der Gäste, 3) Die Zählmethode der Polizei ist abenteuerlich ... wenn 40 Migranten schlägern, dann ist das nur 1 Tat, 4) Wer ein Verbrechen meldet, ist inzwischen als Nazi verdächtig und macht das nur im Notfall. Das ATLC ist für uns jedenfalls maximal unglaubwürdig ... es bestätigt den Verdacht auf Lügenpresse im Fake-Modus.

Aus Polizeikreisen heisst es schon lange: wenn die Leute wüssten, was sich auf den Strassen wirklich abspielt, würde niemand mehr rausgehen. Zur Linkspresse ist das wohl noch nicht vorgedrungen.WE.


Neu: 2019-04-10:

[17:30] Unzensuriert: Sogar Kinderzuschlag: So luxuriös kassieren 32.000 EU-Beamte!

[16:40] FMW: Unglaublich: ARD und ZDF setzen Steuern selbst pauschal fest, zahlen zu wenig

[14:40] MB: Durchgesickerte interne Google Dokumente belegen das Führen einer Schwarzliste für Nachrichtenangebote und die selektive Zensur von konservativen Inhalten


Neu: 2019-04-09:

[13:50] ET: Strenges Score-System und karge Bezahlung: Der Alltag in einem Facebook-Löschzentrum

[12:40] Jouwatch: Gelbwesten Wiesbaden: Wie die Hessenschau aus normalen Bürgern „Rechtsextreme“ macht

Auch in diesem Fall gilt: ohne alternative Medien lebt man mit Informationen aus einer fiktiven Parallelwelt.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Alle Möchtegern-Demokratten von csucduspdgrünefdp halten sich hier gerne raus und freuen sich, weil es gegen die angeblich Rechten geht. So machen sie sich selbst zum Handlanger und deren Mithilfe einer Verleumdung und Nötigung mit schuldig. Nützt aber nichts, solange das Volk mehrheitlich diese falsche Politik, erträgt und mitspielt.

[13:35] Das Volk wird keinen Aufstand machen, solange es ihm relativ gut geht. Da reicht solche Propaganda, um Aufstände zu verhindern.WE.
 

[8:45] Jouwatch: Systempresse: Jetzt drehen sie völlig gar ab


Neu: 2019-04-08:

[13:45] Vorsicht, Propaganda: Größte Angst von Rentnern ist die politische Weltlage

[13:00] Mannheimer-Blog: ZDF: Claus Kleber verkündet live im ZDF den Kriegsbeginn gegen Russland

[14:00] Leserkommentar-DE:
Der klebrige Claus halt, leben nach dem Motto lügen und manipulieren bis der Arzt kommt. Aber irgendwann Claus, wenn es an derTüre klopft, wird es nicht der Arzt sein und auch nicht dein Handler der dir die Silberlinge ausbezahlt für deine Lügen und deinen Verrat.

Der ist sicher auch schon auf diesen Listen.WE.


Neu: 2019-04-07:

[13:35] RfD: Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

[13:00] Sputnik: Russland reagiert auf ZDF-Anmoderation über „Einmarsch“ in Estland


Neu: 2019-04-06:

[16:15] Der Lügel schon wieder: AfD: Putins Puppen

[9:10] Achgut: Wie sich Medien beim Versuch blamierten, die AfD zu blamieren

Die Journalisten sind entweder unfähig, sinnerfassend zu schreiben oder einfach nur bösartig.
 

[9:00] Jouwatch: Der Klimakrieg im SPIEGEL – warum?

Das läuft nicht nur im Speichel und anderen linken Lügenblättern. Den Journalisten und anderen Linken kann man offensichtlich jeden Schwachsinn einreden.WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Die verlogene Welt der Medien

Ohne die lügenden Links-Medien wäre dieses System schon längst untergegangen.WE.


Neu: 2019-04-05:

[8:15] ET: Zuckerbergs Vorschlag zur Regulierung des Internets dient nur ihm selbst


Neu: 2019-04-04:

[17:40] Bildblog: Lobbyarbeit statt Berichterstattung: Wie die „Bild“-Medien für die Urheberrechtsreform kämpften

[14:30] Leserzuschrift-LU - Blog Killerbeesagt gelöscht:

Erstaunt habe ich gerade festgestellt dass der Blog von Killerbee nicht mehr existiert. Der Hoster Wordpress schreibt nur dass dieser Blog aufgrund Verstösse gegen die AGBs gelöscht (suspended) wurde ... Vielleicht wissen die HG Leser mehr dazu? Hat Killerbee bereits eine Alternative?

Ich werde vermutlich in einem Artikel-Update etwas bringen, wie der Druck auf unabhängige Medien wächst. Auch mein Medium will man weg haben. Daher die Hausdurchsuchung und die Probleme mit dem Führerschein. Jetzt soll ich dafür sogar ins  Schlaflabor.WE.


Neu: 2019-04-03:

[17:20] Fliegt er jetzt endlich raus? „Finde schon was ...“ Armin Wolf stellt Abschied vom ORF in Aussicht

[15:00] MB: Komplett anonym Geld spenden an Alternative Medien mit der Paysafecard - so gehts…

[8:15] Leserzuschrift-AT zu „ORF könnte auch ohne GIS unabhängig berichten!“

Schon alleine die Überschrift ist gelogen. Der linke Rotfunk hat noch nie "unabhängig" berichtet, und wird es wohl auch nicht mehr lernen. Die Frage ist, ob alle "privaten" Sender dann ebenfalls gleich viel Steuergeld erhalten wie der ORF.

Damit Sender wie der ORF unabhängig berichten, müsste man die gesamte Redaktion austauschen.WE.


Neu: 2019-04-02:

[11:35] JFB: 82 Prozent der Deutschen dachten, Clinton würde die Wahl gegen Trump gewinnen – Wie ist das zu erklären?

Wie wohl? Das bekannte Bild aus dem Artikel erklärt es, die Mediennarren hatten ihre Hände im Spiel.
 

[9:20] Danisch: Die Maßstäbe und Schwerpunkte der Presse

[8:10] Zur Rolle der "Bild" im Jahr 2015: Wo seid ihr? Ihr wart doch immer an unserer Seite!


Neu: 2019-04-01:

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Kriminalstatistik Zahl der Wohnungseinbrüche bundesweit erneut gesunken

Hurra, die Kriminalität sinkt immer mehr !! Das hat bestimmt mit der Ankunft der ganzen Neubürger zu tun. Der Lügel wird seinem Namen echt gerecht. Man pickt sich einen Teilaspekt raus und ignoriert die massive Zunahme in anderen Bereichen.

Der Lügel wird seinem Namen wirklich gerecht. Jetzt Turbo-Lügen-Modus.WE.
 

[8:10] Zum Begriff des "Framings": „Respektrente”, „Willkommenskultur”, „Rassismus”...


Neu: 2019-03-31:

[15:30] MMnews: Eva Herman packt aus: Geheimpläne bei Talkshows?

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Klimakatastrophe Die Kinder sind längst noch nicht wütend genug

Der Lügel dreht in Sachen ‘menschengemachte Klimaerwärmung‘ wieder mächtig auf. Vorsorglich werden alle Leugner, sogenannte ‘Leugnisten‘ verunglimpft. Sachliche Diskussionen kennt diese Dumpfpresse schließlich nicht. Es wird Zeit, dass die Lügenpresse verschwinden.

Warum wohl hat man für dieses Blatt ein eigenes Wort? Lügel.WE.

[20:00] Der Bondaffe:
Bei längerem Hinsehen ist mir nur eines aufgefallen. Wütend genug mögen die Kids noch nicht sein. Wenn sie aber richtig wütend sind, dann ziehen sie vielleicht gelbe Westen an. Am globalen Klima bzw. Wetter werden und können die Kids nichts ändern. Aber die Stimmung im Land aufheizen, das können sie. Wenn es nicht nur der Sache nützt, werde sogar ich zum FFF-Fan. Laßt Sie ziehen, laßt Sie schreien, laßt Sie immer wütender werden. Wo sich wohl bei geschickter manipulativer Führung die aufgebaute Energie hin entlädt? Was passiert wenn die Kids entdecken, daß Sie hereingelegt wurden?

Wir werden ja sehen, wer aller die Redaktion des Lügels stürmen wird.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Wo Einbrecher in Deutschland am häufigsten zuschlagen

Es muss tatsächlich in Zweifel gezogen werden, ob es wirklich einen Rückgang gab. Lest mal das, einen Leserbrief bei WELT: “Ich wohne seit 35 Jahren in einem kleinem Städtchen mit 6000 Einwohner. In unserer Teil-Siedlung meines Städtchens leben ungefähr 100 Menschen. Einmal im Jahr treffen wir uns zum Strassenfest und tauschen Erfahrungen aus. Vor 2016 kann sich niemand an einen Einbruch, Diebstahl oder Schlägerei erinnern. Zwischen 2016 und 2018 an hatten wir plötzlich 13 Einbrüche, 2 Messerstechereien, 4 Fahraddiebstähle, einen Straßenraub. Allerdings sind auch ca. 60 neue Mitmenschen in unser Städtchen gezogen.” Man kommt zu dem Schluss, dass sich die Medien in 2019 als Totallügner-Relotiusse outen sollen. Denn das Zeug, was sie schreiben, das kann man gar nicht mehr glauben, weil es überzogen migrationsfreundlich ist und weil es den persönlichen Erfahrungen komplett widerspricht. Auch bei mir gab es seit 2015 mehrere Einbrüche und zwei Raubüberfälle, Dinge, die es zuvor nicht gab. Wie kommt die Polizei denn nun auf die niedrige Zahl von 100.000? Hat man zuvor eine Zahl vor dem Komma gelöscht? Oder liegt es etwa an den hier schon erwähnten großzügigen Ausgleichszahlungen der Gemeinden an die Discounter, die Fehlbestände melden können, die durch Diebstähle von Flüchtlingen entstanden sind. Und noch was: Wie extrem unglaubwürdig werden die MSM, wenn der Bürger in seinem Ort die Folgen von Merkels Willkommenskultur hautnah mitbekommt und selbst Opfer wird, wenn gleichzeitig freudige Propaganda-Jubelmeldungen über nicht mehr vorhandene Kriminalität durch den Äther geblasen werden? Die Medien sind dabei, ihren allerletzten Kredit zu verspielen. Indem sie die (falschen) Zahlen, die man ihnen in die Redaktionen schiebt, auch noch ungeprüft und kritiklos verbreiten. Recherche und Aufklärung? Fehlanzeige. Diese Arbeit wird daher in den Leserkommentaren gemacht, die deshalb weitaus lesenswerter sind und Licht in das mediale Lügendunkel schaffen.

Für das Lügen werden die Medien über geheime Kanäle bezahlt.WE.

[13:25] Leserkommentar-DE:
Offensichtlich ist der Schmerz bei den Bürgern immer noch nicht groß genug. Denn, wenn alle negativ von der Zuwanderung betroffenen Bürger und deren Bekannten und Verwandten, anders wählen würden, dann wäre diese korrupte und kriminelle Regierung und deren Protagonisten, längst in der Versekung verschwunden. Leider herrschscht besonders in Deutschland das Motto: wir schaffen das; - bis zum Endsieg etc. Dies macht eine realistische Betrachtung und ein vorzeitige Umkehr, unmöglich.

Ohne diesen Propagandaapparat wäre es schon geschehen.WE.
 

[9:20] Leserzuschrift-DE zu Nein! Doch! Oh! – die Überschrift, die heute über fast jede Nachricht passt

Genau deshalb sind wir der Meinung, dass der wichtigste Wähler in unserem Staat MSM heißt, der eigentlich wählt und doch nicht die 80 Millionen Bürger, die nur der Vorauswahl der MSM wie Allesglaubschafe folgen. Jedenfalls bisher, sonst wäre nicht Merkel noch am Rudern. Das Muster: Migranten sind nicht krimineller! Nein! Doch, bei den Vergewaltigungen ich der häufigste Tätername Michael!" Oh! Das hätte ich nie gedacht. Kleine Anmerkung zum Propagandatrick: Mikael, Mikal, Miecall, Mischaelle, Mikhal und 11.850 andere fremd klingende Namen ... werden selbstverständlich als Michael gezählt. Dass damit ein Nigerianer oder ein Afghane plötzlich ein deutscher Täter ist, weil er in die "Vornamengruppe" Michael fällt, das checken die Leser in ihrer unerschöpflichen Naivität natürlich nicht. Wer rechnet schon damit, einem Heer von Relotiussen gegenüber zu stehen? Nein! Doch! Oh!

Es ist genau so: die Medien sind wahlentscheidend.WE.


Neu: 2019-03-30:

[19:00] ET: Die Medien im Stockholm-Syndrom: Manipuliere unbemerkt deine Follower (Teil 2)

[13:50] Leserzuschrift-DE zu „Abi-Feier“ eskaliert Polizei vertreibt 600 Schüler aus Hamburger Park

Doch dann soll eine 60-80 Personen starke und der Polizei als gewaltbereit bekannte Gruppe dazugestoßen sein. Die Stimmung drohte zu kippen, die Polizei zog ein Großaufgebot aus Bereitschaftsbeamten, diversen Streifenwagenbesatzungen und Hundeführern zusammen.

Die alliierten Fake-Medien vertuschen hier mal wieder das Wichtigste! Wer, verdammt noch mal, war diese 60 Mann starke Personengruppe? Der Polizei als gewaltbereit bekannt? Abiturienten? Die rivalisierende Gruppen bilden? Niemals! Verkauft bitte andere Dumme für blöd, aber nicht uns. Hier wird wieder mal zum 1001-sten Mal Merkels Willkommenskultur schöngeschrieben, sprachlich vertuscht und gefakt, was das Zeug hält.

Schlussfolgerung aus dem Artikel: Was macht man, wenn die Stimmung einer Feier "zu kippen droht"? Man holt ein "Großaufgebot aus Bereitschaftsbeamten, diversen Streifenwagenbesatzungen und Hundeführern"...
 

[10:20] Auch ohne Relotius: SPIEGEL Fake News: Artikel frei erfunden


Neu: 2019-03-29:

[19:45] ET: Nazi-Alarm im Fitnesscenter: „Freitag“ entlarvt Muckibuden als Horte des „autoritären Kapitalismus“

[19:40] Jouwatch: Danke Panorama: Viele Spenden für jouwatch nach linksradikaler Hetze in der Tagesschau und Panorama

[17:35] Jouwatch: Norddeutscher Rundfunk: Wird „Panorama“ von Pädophilen und Islamterroristen mitfinanziert?

[15:30] ET: Fälschungsskandal um „Spiegel“-Autor Claas Relotius soll verfilmt werden

[15:50] Krimpartisan:
Keine Schweinerei und kein Verbrechen ist so groß, als daß man nicht einen Film darüber drehen müßte. Irre, diese Welt.

[17:50] Der Bondaffe:
Ich hätte da eine Idee und eine reele Vorlage für einen WEGA-Sondereinheiten-Thriller. Ob Hollywood das noch verfilmen könnte?

Vielleicht in der neuen Zeit.

PS: mein Anwalt sich den Beschluss der Oberlandesgerichts Wien genauer angeschaut. Ich bekomme meine Sachen nicht zurück. Daher erst im Kaiserreich - wenn sie dann noch gefunden werden.WE.
 

[12:30] Silberfan zu SPIEGEL Fake News: Weltuntergang wegen Klima

Wenn der Speichel nicht lügen darf, schreibt er lieber gar nichts... hoffentlich geht geht die Fake News Medienwelt bald unter!

Daher nennt man dieses Blatt auch Lügel.WE.

[12:45] Krimpartisan:
Das Klima als vermeintliche Ursache des Weltuntergangs steht an 99. Stelle auf der Wahrscheinlichkeitsskala...


Neu: 2019-03-28:

[17:45] PI: Sinti und Roma war gestern … NDR kreiert „Polnische Großfamilie“

[12:50] ET: Wikipedia setzt Filter ein, die die politische Ausrichtung der Artikel beeinflussen

Wie „heise.de“ berichtete, setzt Wikipedia offenbar selbst automatisierte Filter ein und zwar nicht nur zum Schutze der Webseite, sondern um die politische Ausrichtung von Artikeln zu beeinflussen. In die Kritik geraten, ist insbesondere der „Filter 248“, der vom Präsidiumsmitglied Harald Krichel des Unterstützervereins Wikimedia als Administrator „Seewolf“ verwaltet wird.

Das ist zwar nicht überraschend, erscheint aber angesichts des Wikipedia-Protests gegen Artikel 13 umso verlogener.
 

[8:45] PI: Lügenpresse schob ICE-Anschläge den „Rechten“ in die Schuhe

Dieses Bekennerschreiben hinterließ Qaeser A. an den beiden Bahnstrecken. Intelligenterweise vergaß er es in einem Wiener Copyshop im Kopierer, shit happens. Deutsche Lügenmedien sahen „Rechte“ als potentielle Massenmörder, die den versuchten Massenmord den armen „Fluchtsuchenden“ ankreiden wollten.

Das musste auch die linke Lügenpresse gewusst haben: wenn ein vollbesetzter ICE mit hoher Geschwindigkeit wegen eines solchen Anschlags entgleist, dann kann es gleich mehrere hundert Tote geben. Die linke "Willkommenskultur" wäre dann wohl beendet.WE.


Neu: 2019-03-27:

[17:00] PI: Spiegel wittert "braune Verschwörung" Die linke Sehnsucht nach ein


Neu: 2019-03-26:

[15:15] ET: Trump bezeichnet die Mainstream-Medien als „die wahren Volksfeinde“

[8:10] Achgut: Süddeutsche: „Christlich-jüdisch“ ist verdächtig


Neu: 2019-03-25:

[18:30] MB: Leserbrief (ich an den SPON-Hilmar): Heute schon gedenglischt?

[13:55] ET: NZZ: Leipziger Buchmesse krankt an Verlustängsten selbst ernannter Meinungswächter

[12:35] Im Spiegel: Braune Weltverschwörung: Die linke Sehnsucht nach einem globalen Nazi-Netzwerk

[13:05] Der Bondaffe:

"Linke Sehnsucht" ist milde ausgedrückt gegen das, was es in Wirklichkeit ist: nämlich "Verfolgungswahn". Der Wahn geht soweit, daß man sich etwas wünscht, was es in Wirklichkeit nicht gibt. Wie hieß es so schön bei meiner Tante Zita: "Zuerst sah Sie Horden brauner Nazis, dann kamen die weißen Mäuse, dann kamen die weißen Elefanten und dann durften wir Sie manchmal besuchen".

[14:00] Möglicherweise bekommen diese Linken jetzt Angst vor einem Backlash.WE.
 

[9:35] Bild: Ohne Durchsuchungsbefehl Staatsanwalt will BILD durchsuchen

Berlin – Am Samstagnachmittag versuchten mehrere Polizeibeamte, Zugang bei BILD zu bekommen – im Auftrag des Landeskriminalamts Hessen und der Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main.

BILD-Chef Julian Reichelt: „Aufgrund des hohen Gutes des unantastbaren Informantenschutzes wird BILD niemals freiwillig Daten von Lesern oder Informanten herausgeben. Gegen mögliche richterliche Anordnungen wird BILD Rechtsmittel einlegen.“

Es ist kein Wunder, dass kein Richter einen Hausdurchsuchungsbefehl in der Redaktion der grössten deutschen Zeitung unterschreiben wollte. Trotzdem haben diese Roboter es versucht. Wie dumm kann man nur sein.

[14:25] Leserkommentar DE zu [9:35] - Durchsuchung bei BILD:

Warum ausgerechnet BILD? Qui bono? ... der Matrix vielleicht? Bringen die BILD-erlinge vielleicht zu viel von der Missratenkriminalität und sollen auf Migrationspakt-Linie einschwenken, um nicht mehr durchsucht zu werden? Das System der Merkellinge wird immer dreister, deren Justiz immer linker. Ich vermute, der Migrationspakt soll wirklich umgesetzt werden, so dass ein Keil zwischen den Medien, die eingeschüchtert und zusammengestutzt werden müssen, und der Regierung, die diese Einschüchterung veranlassen muss, getrieben wird. Aber es könnte auch sein, dass so Leute wie der werte Herr Reichelt bei BILD dort entmachtet werden sollen. Damit weniger Kritik an der Politik der Regierung in den Systemmedien auftaucht.

BILD ist der Regierung noch ein Dorn im Auge, so lange dort noch Reichelts und noch nicht genug Relotiusse agieren. Sicher haben wir “Vorurteile” gegenüber BILD als Teil der Lügenpresse, aber zur Einschätzung gehört auch, dass andere Medien um Welten linker sind und für heute sollte bei uns gelten: Je suis BILD. Es geht hier um Meinungsfreiheit und um die immer weiter zerstörte Unabhängigkeit der Medien sowie um eine Justiz als Befehlsempfänger und Machterweiterungsvehikel der hohen Politik. Noch eine andere Option: Die Durchsuchung ist ein Fake, mit dem uns gezeigt wird, dass überall durchsucht wird, nicht nur bei den alternativen Medien, da diese sich beschweren. Damit wird vorgebaut gegen Vorwürfe, nur in den alternativen Medien gäbe es Hausdurchsuchungen. Wer weiß? Ich traue dem DS – Sektion BRD - inzwischen alles zu.

Aus dem Artikel geht nicht klar hervor, warum man die Bild-Redaktion durchsuchen wollte. Hr. Reichelt drückt es richtig aus: eine Redaktion ist nicht zu durchsuchen.

PS: in meinem Fall ist ein Beschluss des Oberlandesgerichts Wien gekommen. Die Hausdurchsuchung bei mir war angeblich rechtmässig, aber nicht die Beschlagnahmung der Computer und Datenträger. Wie passt das zusammen?WE.

[14:40] Leserkommentar-DE:
Ob die Bild dadurch ihren Niedergang verhindern vermag, darf bezweifelt werden. Sie wird genauso schnell verschwinden, wie die anderen Verblendeten und Blender, die ebenso überflüssig und unerwünscht sind, wie ein Kropf.

Die meisten grossen Medien dürften untergehen oder von neuen Eigentümern übernommen werden.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
wenn es nicht so schlimm wäre, müsste man lachen: was wollen die denn bei einer Hausdurchsuchung in einer Redaktion finden, wenn die Beschlagnahme der Computer und Datenträger (gehören da Papierausdrucke auch dazu?) nicht erlaubt ist - Informanten, die in Kleiderschränken versteckt sind???

Papier haben die keines mitgenommen. Meine wichtigste Quelle meint, dass sie erkennen, dass sie als nützliche Idioten mussbraucht wurden.WE.
 

[8:00] OE24: Wirbel um die ORF-Gagen

101.000 Euro Einkommen im Jahr – macht im Schnitt für jeden ORF-Mitarbeiter die traumhafte Monatsgage von 7.200.

Das ist beim ORF auch nicht anders als bei ARD & co: politisch linkes Wohlverhalten wird finanziell belohnt.WE.


Neu: 2019-03-24:

[17:40] Jouwatch: Tagesschau-Mitarbeiter greifen in Brandbrief ihren Chef an: Klima der Angst

[13:20] Goldseiten: Die Unterwanderung der Medien

[8:45] Unzensuriert: ORF macht sich Medien mit Inseraten um elf Millionen Euro willfährig

[8:30] ET: Die Medien im Stockholm-Syndrom: Verteidige deine Peiniger (Teil 1)


Neu: 2019-03-23:

[17:00] MMnews: Der SPIEGEL und die braune Weltverschwörung

[16:00] ET: Die Medien im Stockholm-Syndrom: Verteidige deine Peiniger (Teil 2)


Neu: 2019-03-22:

[19:30] SKB: Der Schlüsselkindblog verabschiedet sich

Begleitmail von Gaby Kraal:
für die freundliche Unterstützung auf hartgeld.com möchte ich mich ganz herzlich bedanken.Leider geht die Zeit von SKB News jetzt Zuende. Der Artikel zum vermeintlichen Anschlag aud zwei Moscheen in NZL, bringt uns mit unserer Plattform und Hoster Wordpress an den Rand des erträglichen. Uns werden Videos gelöscht und eine Kommunikation bleit schier unmöglich. Obwohl keine Urheberrechte verletzt, - nur die bloße Skepsis gegen die internationale Mainstreampolitik reicht heute aus, um diskreditiert und ausgregrenzt zu werden. Wir wissen wo das hinführt, aber uns fehlt die Kraft und das Geld, hier noch adäquat gegenzusteuern. Wie dem auch sei, wir sind stolz auf unsere Arbeit und wissen genau, dass wir viele Menschen erreicht haben und auch vielen die Augen öffnen konnten. 2018 kamen wir auf 10 Millionen Leser, für eine kleine Seite, ein großes Kompliment.
Ihnen und allen Hartgeld Lesern das Beste der Welt. Bleiben Sie tapfer, ich bewundere Ihre Arbeit.

Leider verschwindet wieder ein Blog. Wordpress ist etwas aus dem garantiert linken Silicon Valley. Wir hosten bei "Freunden".WE.
 

[16:30] Mannheimer-Blog: Deutscher konservativer Journalist in Venezuela nur durch russische Hilfe freigekommen

[16:20] Jouwatch: ARD-„Faktenfinder“ Gensing: Es gibt keine Christenverfolgung. Der Klimawandel ist schuld!

[15:15] Presse: Schmutziger Machtkampf um die "Kronen Zeitung"

Es wäre interessant zu wissen, wie viele Millionen in diesem Dauerstreit schon für Prozesse und Anwälte ausgegeben wurden.WE.
 

[13:45] MB: Journalistenschule heuert nachweislich inkompetente, linksextreme Aktivistin als Dozentin an

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Fridays for Future“ Plötzlich ändert Greta Thunberg ihre Meinung zur Atomkraft

Hier kann man sehen, dass man im heutigen medialen Matrix-System keine eigene Meinung mehr haben darf. Meinungsverbotsdiktatur, genau das haben wir jetzt. Und so schreibt Thunberg ... „Persönlich bin ich gegen Atomkraft. Aber laut dem IPCC kann sie ein kleiner Teil einer sehr großen neuen kohlenstofffreien Energielösung sein.“ Sie muss also unbedingt betonen, dass sie gegen Atomkraft ist, weil nur so wird sie als "Führerin" einer grünen Umwelt Bewegung von den Medien akzeptiert, ansonsten gnadenlos bekämpft, denunziert und abgeschossen. Der Pressesprecher weiß das und rudert seitdem zurück so weit als möglich ... Einreihung in die genderbunten Marschkolonnen der Kohlendioxid-Meinungsdiktatur. Es könnte ach ein Schachzug der vE sein, jedenfalls kann uns dieses Drehbuch jetzt gefallen ... durch die Blume teilt man uns mit, dass Atomkraft den Planeten auch retten könnte, vor einer Gefahr, die nur herbei phantasiert wurde. Jedenfalls wird uns hier die linke Meinungsdiktatur vorgeführt und gezeigt, dass man eine (abweichende) eigene Meinung nicht mehr haben darf, sonst gibt es Empörungen und Keulen und Totalentzug des medialen Friedens.

Jetzt haben sie alle ihre Erklärungsnot.WE.

[18:00] Der Bondaffe: Ja, Klein-Greta, so ist das. "Ene mene muh und raus bis Du"

Gestern noch auf der Spitze eines nobelpreisträchten Olymps in puncto Klimarettung und heute schon auf dem Weg in die stinkende, globale, grüne Weltrettungs-Medienjauchengrube.

Nicht das man Dich instrumentalisiert und polarisiert hätte. Nein, man hat Dich schlicht und ergreifend reingelegt. Beim Namen "Greta Thunberg" lacht die Welt in 100 Jahren noch. Vielen Kindern in der Pupertät sind ihre Eltern mega-peinlich. Manchmal gibt es eine herrliche Ausnahme. Da ist es umgekehrt. Heute ist wieder Freitag, sind die Kids heute wieder unterwegs oder sind sich noch müde vom letzten Freitag, weil das sooooooo anstrengend war?

Ich habe heute keine Artikel über solche Demos gesehen.WE.
 

[8:00] Andreas Unterberger: Neuseeland, Nigeria, die Medien und "unsere" IGGÖ: Brandgefahr durch Lügen

Für die linke Journaille gibt es unterschiedliche Arten von Terror.WE.


Neu: 2019-03-21:

[18:00] MB: Abstimmung zur Urheberrechtsreform am 27. März – Wieviel Internet bleibt uns dann noch?

[9:40] Gegen Artikel 13: Wiki-Protest gg. Internet-Zensur


Neu: 2019-03-20:

[18:00] Aras Bacho: Syrischer Flüchtlinge: " Die Wutbürger sollten Deutschland verlassen!"

Das hat sicher nicht dieser Syrer geschrieben, sondern deutsche Linke. Fehlerfreies Deutsch, dazu kommen die üblichen Vorurteile linker Journalisten im Artikel vor. Üble, linke Propaganda ist das.WE.
 

[16:00] Leserzuschrift-AT zu GIS-Abschaffung: ORF-Chef droht mit Streichung von Landesstudios

Jetzt bekommen die Landesstudio- Fritzen richtig Angst. Auch die Landeshauptleute streuben sich gegen die GIS-Abschaffung. Weil deren Sprachrohr entfernt wird.
Wozu brauchen wir in jedem Bundesland eine ORF- Station, wo doch sowieso überall das Gleiche wie vom Küniglberg gesendet wird ausser die lächerliche “Österreich-heute“- Sendung täglich um 19.00h ?
Weg mit dem ganzen unnötigen Mist den niemand braucht. Ich bin jedes Mal angefressen wenn dieser verdammte GIS- Gebühren- Bescheid daher kommt. Und das ist nicht wenig was für die feinen Herrschaften zu zahlen ist.
Außerdem in jedem Bundesland gibt es eine “extra-Regierung“ für unser kleines Ösi- Land das nicht größer als Bayern ist. Diese ganzen Landesregierungen gehören ebenfalls abgeschafft. Komplett sinnlos dieses Affentheater.
Nur damit sich der bauernschlaue Pröll wichtig machen konnte. Wäre er doch in die Bundesregierung gegangen, wenn er schon so gescheit und erfolgreich ist. Dazu war er zu feige. Aber ständig mosern und ätzen und sich bei den Künstlern einschleimen. Warum hat der sich auch beim roten Häupl so eingeschleimt? - Eine Krähe hackt der Anderen kein Auge aus. Überhaupt, warum ist der auf einmal so schnell abgetreten. Da war doch irgendwo “Feuer am Dach“. - Seltsam.

Die Landeshauptleute werden ihre Landesstudios mit allen Mitteln verteidigen. Schliesslich geht es um 20 tägliche Minuten Propaganda für sie.WE.


Neu: 2019-03-19:

[18:35] ET: Polizisten verhindern Vordringen kurdischer Demonstranten in Kölner WDR-Gebäude

[13:20] Opp24: Kein Witz: Goldene Kamera für Greta Thunberg

Für diese Propagandaleistung gibt es zurecht einen Medienpreis.

[14:10] Den Medienpreis verdienen eher die Regisseure im Hintergrund, nicht die Hauptdarstellerin.WE.
 

[8:45] Achgut: FAZ: Kritisier‘ die EU, und raus bist du


Neu: 2019-03-17:

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Fast 2000 Straftaten gegen Flüchtlinge und Asylbewerberunterkünfte

Ja, dieser Teil der Kriminalitätsstatistik ist den Medien doch das Allerliebste. Den liefern sie uns gratis mehrmals, den anderen mehrfach größeren Teil lassen sie lieber weg (Morde von Migranten an wehrlosen Bürgern). So können sie endlich wieder die Rechten und die AfD skandalisieren. Und gerne lässt man die Linken sprechen: <> Die Taten reichen laut Artikel ... "bis hin zu gefährlicher Körperverletzung und Mord." Dann möchte ich gerne mal die Namen der Mörder von euch Presse-Relotiussen wissen, wenn ihr so eine Behauptung verbreitet. Mir ist in 2018 kein Mord bekannt geworden, wo durch einen autochthonen Verbrecher mit echtem deutschen Namen und deutschen Großeltern ein Migrant ermordet wurde. Ich lasse mich gerne belehren. Brauche aber statt Relotius-Fakes echte der Wahrheit entsprechende Fakten. Warum gibt es im Artikel für die Behauptung Mord keinen Beleg? Vielleicht weil es keinen Mord oder gar mehrere Morde gab? Seid absolut sicher, die hätte man in diesem WELT-Artikel ganz sicher längs und breit, hoch- und querkant ausführlich gebracht, wenn es sie denn gäbe. Wieso gibt es zum Artikel keine Kommentierungen? Etwa weil es ein Fake-Artikel ist und ihr das ganz genau wisst? Ahnend, dass die Kommentare selbstverständlich nach den Morden fragen? Zu denen es dann keine Belege gibt? Euer Spiel wird bald aus sein, ihre habt total versagt, ihr Relotius-Pack. Denkt immer daran, eure Leser laufen davon, weil sie eure Lügen nicht mehr ertragen und euer Ruf zum Shit geworden ist. Ihr lebt von der von euch selbst geschaffenen Illusion, die Rechten wären ganz schlimme Mörder.

So lügen sie gerne...

[13:00] Leserkommentar-DE zu Zahl der Sexualstraftaten von Zuwanderern weiter gestiegen – Was ARD und ZDF aufzudecken vergaßen

Also ca. 70 Mio Deutsche haben angeblich! 2000 Straftaten gegen Asylanten8Merkler) verübt.

Gleichzeitig haben ein paar Hundertausend(laut unserer Regierung) allein über 200.000 Sexualstraftaten verübt!!!!!
Siehe Zitat:
"Die Gesamtzahl der Straftaten mit mindestens einem Zuwanderer als Tatverdächtigem hält sich demnach mit etwa 203.000 auf dem Niveau des Vorjahres."

Dabei redet niemand von den anderen Verbrechen der Merkelgäste! wie Diebstähle, Drogenhandel, Drogenbesitz, Körperverletzungen, Morden. Wenn wie hier zusammenzählen dann sind wir sehr wahrscheinlich bei mindestens 500.000 Straftaten durch angeblich ja nur ca. 500.000 Flüchtlinge. Also ist hier durchschnittlich jeder kriminell.

Das alles ist aber unseren Qualitätsmedien keinerlei Berichterstattung wert, da geilt man sich lieber an 2000 angeblichen Straftaten gegen Zuwanderer aus welche sich hier im Land benehmen wie die Axt im Walde.

Warum wohl habe ich die Original-Zuschrift auf diese Seite gegeben?WE.
 

[8:30] Andreas Unterberger: Fast nur noch Linke vertrauen dem ORF

Damit bestätigt sich erneut, was viele andere Studien gezeigt haben, was aber erstmals auch eine vom ORF finanzierte – und veröffentlichte! – Studie ergibt: Der ORF ist im Grund ein Medium, das von Linken für Linke gemacht wird.

Das gilt auch für die meisten anderen ÖR-Sender. Man kann sich fragen: ist der ORF eher ein Rotfunk oder ein Grünfunk?WE.


Neu: 2019-03-16:

[18:15] Silberfan zu Terror in Christchurch Trump spielt Gefahr durch Rechtsextreme herunter

Umgekehrt bedeutet das, dass alle anderen die den Terroranschlag gegen die weiße und christliche Bevölkerung instrumentalisieren und heraufspielen wieder von Trump vorgeführt werden, bravo! Kann es sein das hier zusätzlich auch ein 5Eye Staat in Schwierigkeiten gebracht werden sollte, also abgebrochen, wenn Premierministerin Ardern sich empört von Trump distanziert?

Der Lügel muss beim Lügen klarerweise vorangehen.WE.
 

[15:00] ET: Satiriker Beisenherz erwartet Gesetz für Qualitätsjournalismus – Was darf Nachricht genannt werden?

[10:30] Leserzuschrift-DE zu Ex-Relotius-Chef und Förderer beim „Spiegel“ Trickste Fichtner selbst bei Zitaten?

„Spiegel“-Star-Reporter Claas Relotius (33) fälschte reihenweise Geschichten und Zitate – sein damaliger Chef und Förderer Ullrich Fichtner soll es bei Zitaten auch nicht genau genommen haben. Das berichtet die „Berliner Morgenpost“.

Wir gehen auch davon aus, dass es viele größere und kleinere Clone von Relotius gibt. Also Relotiusse. Denn es gab viele "Syrer findet Geld und gibt es zurück" Geschichten nach immer demselben Strickmuster, die uns mehr als verdächtig vorkamen. Die Polizei braucht dringend eine "Syrer findet Geld"-Soko und eine deutschlandweit ermittelnde Relotius-Soko, um diese Medienverbrechen aufzudecken und uns die zugehörigen Relotiusse (“Tintenhelden mit medialer Courage”) als Medientäter zu liefern. Wie hat man sich über den Titel “Lügenpresse” als Verschwörungstheorie beschwert ... und jetzt das, die Realität ist eben noch viel verdorbener ... ein Trick-, Geschichtenerfinden- und Lügensumpf ungeahnten Ausmaßes im Rahmen eines Kartells von Tintenverbrechern, genannt Mainstreampresse!

[13:00] Diese Lügner gibt es in allen Medien, sie lügen und fälschen nur unterschiedlich stark.WE.
 

[8:00] Kurier: ORF: Brisanter Konflikt um Parkplätze für Mitarbeiter

ORF-Führung hat am Küniglberg die Parkplatzberechtigungen seiner Mitarbeiter gekündigt. Betriebsrat protestiert scharf.

Das passiert, wenn man einen grünen Ex-Politiker zum "Hausmeister" macht. Viele ORFler dürften jetzt vom rot-grünen Glauben abfallen.WE.

[10:25] Leserkommentar-DE:

Endlich dürfen die Presstituierten genießen, was sie predigen.

[13:00] Aus meiner Angestelltenzeit weiss ich, dass ein reservierter Parkplatz am Firmengelände ein Privileg ist, das man mit Zähnen und Klauen verteidigt.WE.


Neu: 2019-03-15:

[14:30] Leserzuschrift-CH zu Das ist das irre Manifest des Christchurch-Mörders

Ist es nicht „süss“ wie die FAKE-Drecksmedien in den verschiedenen Ländern das mutmasslich von Geheimdiensten gesteuerte Australien-Geschichtchen verdrehen? Auch ist immer wieder interessant, dass die Lügen-Fresse-Presse immer ganz genau wissen „Es kann nur ein „RECHTSEXTREMIST“ sein... Gaääähn

Wozu gibt es das Manifest: damit sich die Medien draufstürzen können. Es wird berichtet, dass im deutschen TV massivst über das Massaker berichtet wird.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Gerade bei Sat1, Programmunterbrechung und Sondersendung zum Terror. Das habe ich noch nie auf Sat1 erlebt.

Sotwas macht man nur, wenn es "ganz wichtig" ist. Das ist hier wohl der Fall.WE.
 

[9:35] Leserzuschrift-DE zu Umfrage Gerade die Einwanderungsländer schätzen Migranten

Dieses Narrativ ist dem Mainstream äußerst wichtig, nur deshalb muss es immer wieder bejubelnd wiederholt werden, obwohl es dadurch nicht richtiger wird. Fake-Flop-Propaganda in Relotius-Manier. Ja, das hätten sie so wohl gern, dass dort, wo Einwanderung intensiver ist, die Bevölkerung auch noch vielfach vielfältig froher darüber ist. Der Grund für die vermeintliche Sympathie für Einwanderer ist ein anderer: In den Ländern mit überdimensionaler Einwanderung ist die Gehirnwäsche pro Einwanderung zig-fach stärker und es wagt kaum ein Befragter noch sogenannte angebliche demokratiefeindliche radikale Positionen zu äußern, also seine eigentliche Meinung, er wäre dann ja Vollstperfektestnazi und sofortiger Systemfeind. So druckst er bei der Befragung herum und die Befrager machen ein Häkchen dort, wo sie es gerne hinsetzen. Sie brauchen jetzt wieder die Bestätigung: “Wir sind mehr”. Trotz sinkender Verkaufszahlen ihrer Dreck- und Lügenschleuderzeitungen simulieren sie eine noch heile bunte Welt und wollen uns bunte Bereicherungen eintrichtern. Das erinnert mich an die Endsiegpropaganda der Braunen, die auch nicht sehen wollten, dass ihre Sache schon längst verloren war..

Wer wurde da wohl befragt?WE.


Neu: 2019-03-14:

[13:25] Leserzuschrift-CH zu „Lügenpresse“-Vorwurf: Moma-Störerin, bitte melden Sie sich bei uns!

Wir gehen einmal hier davon aus, dass die Frau, die heute Morgen im ZDF das Morgenmagazin sprengte und „Lügenpresse, Lügenfresse“ rief, tatsächlich eine Gegnerin der „Lügenpresse“ ist. Und nicht eine gekaufte Schauspielerin, auf deren Negativfolie Hajali und das ZDF mit Dialogbereitschaft glänzen sollten.

Kommen jetzt nach den FAKE Terroranschlägen FAKE ANTI-Systemlinge? Mit 100 %-iger Sicherheit gehört sie zur vom ZDF inszenierten (gekauften) Statisten-Equipe. Erfindet die Geheimdienste nach ihren FAKE Terroranschlägen eine neu Strategie Volksnah „Ich bin eine(r) von Euch“? Den öffentlich Rechtlichen als Propagandawerkezug des Systems ist wohl nichts mehr zu schade, um immer weiterlügen zu können.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Zwischenfall inszeniert wurde, ist hoch.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Ich habe vor längerer Zeit hier gelesen, dass es keine Livesendungen mehr gibt, alles würde mit einer Verzögerung von einer Minute ausgestrahlt, damit man im Ernstfall durch Programmunterbrechung reagieren kann.

Das trifft großteils sicher zu. Letztlich hilft nur: Fernseher raus.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Ich habe das selbst einmal erlebt. Ich habe in einer Livesendung beim Radio angerufen, wo eine Frage beantwortet werden sollte. Habe ein paar Minuten mit ihnen geredet. Und als das Telefongespräch zuende war, konnte ich mich selbst im Radio hören - das "ganze" Gespräch. Aber einen Teil meiner Kommentare hatten sie rausgelöscht, weil sie ihnen nicht passten.

Manche Sender machen das.WE.

[20:15] Ramstein-Beobachter: Wir alle können davon ausgehen, dass dieser Vorfall im MoMa inszeniert war.

Dies passt auch zu den Meldungen, dass Sender, Prominente und sonstige "Eliten" mit elektronischen Nachrichten, im deutschen Neusprech E-Mail genannt, bedroht wurden.

Nun zu den Zeitverzögerungen bei Live-Übertragungen. Diese wurden nach 9/11 eingeführt, weil sich einige Protagonisten verplappert hatten. Eine Journalistin hatte von einem Einschlag in WTC II berichtet, als dieser noch gar nicht erfolgt war. Genauso vor dem "Einsturz" des WTC VII.
Nachdem Tony Blair in einem Interview von der Sprengung der Türme sprach, wurde es den Regisseuren zu viel. Daher die Verzögerungen, welche aber nur die Bilder betreffen.
Wer bei der Live-Übertragung eines Fußballspieles genau hinhört stellt fest, dass schon einige Augenblicke vor dem Einschlag des Balles im Tor gejubelt wird.

Wenn sie es total unter Kontrolle haben, dürften es vermutlich keine Verzögerungen geben.WE.
 

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Studie in Nordrhein-Westfalen: Integration läuft positiv – aber mit „Eintrübungen“

Der Grundtenor der wissenschaftlichen Untersuchung steht im Kontrast zu den häufigen alarmierenden Schlagzeilen über Probleme in Stadtteilen mit hohem Ausländeranteil, über Clan-Kriminalität sowie Verbrechen durch Zuwanderer und Flüchtlinge. Es wird der Eindruck vermittelt, dass das Integrationsklima wesentlich besser sei und stabiler bleibe, als sich aufgrund aktueller Debatten annehmen lässt.

Der neue Relotius-Pinocchio-Bericht RP1001 der Landesregierung NRW liegt vor: Totale Entwarnung, alles bestens. Der Bericht bestätigt die linken Grundannahmen. An allem sind wieder mal die Köter schuld: KNALLHARTE THESE: "warum sich die Zugehörigkeit wieder abgeschwächt haben könnte: die Integrationsdebatte nach Veröffentlichung des Buches „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin" ... wird all allererster Grund genannt, als 2. ... “etwa durch die Resolution des Bundestages zum Völkermord an den Armeniern” ... Klingt wie ein Vorwurf ... wieder Verwechslung von Ursache und Wirkung. Fazit: Multi-Kulti-Beschönigung-Gefälligkeitsbericht zur Entlastung der Regierung in NRW. Ein Leser meint auch: “Da müssen etliche Relotius-Klone am Werk sein.”

Die Frage, die kaum gestellt wird, ist: wollen die Bürger das auch?


Neu: 2019-03-13:

[16:30] PI: Lückenpresse: Einmal „(Ehe)Mann“, einmal „Afghane“ NDR und Schaumburger Nachrichten zum jüngsten Messermord

[12:45] PP: „Lügenpresse“-Eklat beim Dunja Hayali im ZDF-Morgenmagazin: Echter Protest oder Fakeshow?


Neu: 2019-03-12:

[17:00] PI: Justus Bender zur Stein-Polemik über Björn Höcke Die FAZ sorgt sich um die rechte Pressevielfalt

[9:40] PI: Eine imaginäre Vorlesung: Akif Pirinçci: In der Journalistenschule

[9:35] PI: Die Bildpropaganda des Buntismus

[9:15] Jouwatch: Rassismus pur: BBC bildet keine „Weißen“ aus

In Großbritannien geht die Menschenverachtung beinahe täglich einen Schritt weiter.


Neu: 2019-03-11:

[14:30] DZIG: Die Drohkulisse des Rundfunkbeitrages

[9:45] Hintergründe einer Einwanderungs-Studie: Wirtschaftlicher Profit und Volksidentität


Neu: 2019-03-10:

[16:20] MB: Kommentieren mit Dissenter macht extrem viel Spaß!

[16:15] MMNews: Der Fall Eva Herman: Die Geburtsstunde der Lügenpresse


Neu: 2019-03-09:

[8:45] Krone: Das dürfen ORF-Mitarbeiter auf Social Media NICHT

Armin Wolf wird das sicher egal sein.WE.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Sollen sie doch öffentlich ihre Meinung darstellen dürfen, dann weiß man woran man bei den einzelnen ist und sie können sich vielleicht auch weiterentwickeln. Austausch und gegenseitiges Anregen und Durchdenken ist mir wesentlich lieber als antrainierte auswendig gelernte Verhaltensweisen und Sprachregelungen. Sollen sie sich doch äußern dürfen und lieber wahrheitsgemäße und aufrichtige Arbeit abliefern. Den Kommentar vom Bericht trennen zum Beispiel. Also darauf achten, daß der Bericht möglichst ausgewogen, korrekt und neutral ist. Statt durch Polarisieren oder unterschwellig durch Framing im Bericht zu versuchen die (eigene??) Meinung den Zuschauern unterzujubeln.

[10:15] Zuerst kommen am Küniglberg die Terroristen zu Besuch, dann ändern sich die Zeiten.WE.


Neu: 2019-03-08:

[17:50] Unzensuriert: Staatssender ARD sieht Innenminister Kickl als "Rechtsradikalen", der Demokratie gefährdet

[19:30] Der Mitdenker:
Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht ! Ob ARD oder ZDF, diese Klebers und wie sie alle heißen, gefährden nicht nur, nein sie zerstören die wahre Demokratie, die wir hierzulande sowieso nicht haben. Wer zeigt Bilder aus einem anderen Krieg ( nachgewiesen ) und dreht sie Michel als aktuell an ? Wer vertuscht Fakten und Informationen und bereitet den Speisebrei so zu, daß er ganz glatt runtergeht ? Wer ist maßgeblich, weil voll unterstützt, an all dem Leid mitschuldig, was täglich mehr wird ?

Man wird sie wegen der hohen Reichweite auch im neuen Kaiserreich wieder brauchen. Aber unter  neuer Führung.WE.


Neu: 2019-03-07:

[12:30] Einschlägiges Unterrichtsmaterial: Wie deutsche Schüler auf Multikulti und Islam getrimmt werden

[9:55] Compact: ARD hetzt gegen legalen Flüchtling – COMPACT interviewt ihn

Kevork Almassian, christlicher Syrer armenischer Herkunft, ist ein legaler, anerkannter Flüchtling. Trotzdem hetzen das ARD-Politmagazin „Kontraste“ und die Newsplattform t-online gegen ihn, beschimpfen ihn als „Assad-Propagandisten“. Tatsächlich ist Herr Almassian kein Merkel-Fan und arbeitet im Bundestagsbüro des AfD- Bundstagsabgeordneten Markus Frohnmaier.

Man sieht, es geht der ARD gar nicht um den Schutz der Flüchtlinge, sondern einfach darum, ob sie auf der "richtigen" Seite stehen.

[18:30] Leserkommentar-AT:
Die Linken wollen alles CHRISTLICHE auslöschen, denn damit ist ihnen der Sieg sicher. Das war schon immer das Ziel des Kommunismus!

Bald wird alles Linke ausgeslöscht.WE.
 

[8:10] Steht nun unter Ökostrom: ZDF: Grüner als grün und nachhaltig wortkarg


Neu: 2019-03-06:

[17:25] Leserzuschrift-DE: Ich konnte heute leider nicht vermeiden, die ZDF Nachrichten zu sehen.

Lügenpropaganda vom Feinsten:
„... Salvini und seine Partei in Italien verlieren enorm an Beliebtheit..., Partei befindet sich im Sturzflug..“ (dabei las ich in neutralen Medien, dass seine Partei bei 35% mittlerweile liegt) und „..Orban mit seinen rechtspopulistischen Äußerungen..., kommt bei seinem Volk gar nicht gut an...“ äähh?? Alles vor der EU-Wahl, nur damit ja niemand auf die Idee kommt, den rechten Flügel zu wählen. Dann doch lieber die alte Garde um den dauerbetrunkenen Junker.
Also wer jetzt noch nicht bemerkt, wie er veräppelt wird, dem ist echt nicht mehr zu helfen!!

Aber – ich habe heute mal die Kommentare im ZDF gelesen, zu deren Rechtfertigung zwecks Gebührenerhöhung. Das hat echt Spaß gemacht, wie das ZDF „eingeschenkt“ bekommt, dabei bin ich mir sicher, dass sie die schlimmsten Kommentare gleich löschen (meiner war sicher auch dabei).

Vermutlich glauben die ihre linken Lügen sogar noch selbst.WE.
 

[17:15] Jouwatch: Zensur in Deutschland: Facebook-Insiderin in den USA packt aus

[15:50] ET: Jeder Vierte wirft den Medien gezielte Manipulation vor

[14:00] ET: Zeitungssterben in Deutschland geht weiter: Leitmedien fürchten um „Räume ohne Kontrolle“

[20:10] Der Bondaffe:
Besonders witzig ist die Aussage: "...Räume, die sich der Kontrolle entziehen, die Öffentlichkeit bedeutet. Räume ohne öffentliche Debatte, ohne öffentliche Politik. ." Aber Hallo, was soll die Aufregung in puncto "öffentliche Debatte" in einem Land mit "Mainstreammedien", in dem die politisch nicht korrekte Meinung nicht publiziert wird oder als Fake-News abgetan wird. Der "ganz normale" Bürger hat doch mittlerweile eine Riesenangst, seine eigene Meinung im Mainstream noch kundzutun. Gerade das ist der Grund für das Sterben der Zeitungen. Überall liest man das gleiche, seichte, ausschweifende, leere, nichtssagende und zu berechtiger Kritik nicht fähige Gesabber ausgewählter System-Gutmenschen, die die Bodenhaftung und den Realitätsbezug schon lange vorloren haben.

Durch deren extreme Indoktrinierung können sie sich selbst nicht helfen.WE.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Gehaltskluft zwischen Deutschen und Ausländern in allen Branchen

Da kommen einem ja die Tränen. Vielleicht hat es damit zu tun, dass einige (sehr viele) Migranten ihre Arbeitgeber betrügen, denn ihr Alter stimmt nicht, ihre Herkunft ist verlogen, ihr Studium oder Beruf ist frei erfunden. Das täuscht eben im fiktiven Denkraum der Gutmenschen (erlaubter Wahrheitsraum) für diese Götter Qualifikation vor, die es in der Realität gar nicht gibt. Auf dem Papier der Arbeitsagentur wird bei den Qualifikationen der Merkel-Flüchtlinge womöglich hochgestapelt in einem bisher nicht gekannten Ausmaß. Ein Leser bemerkt: “Wer intellektuell weniger drauf hat, verdient eben auch weniger. Was ist daran nicht zu verstehen?” Ich sehe das auch so: Ein Elektriker in Afrika und ein Elektriker bei Bosch, das sind eben 2 Paar Stiefel. Ein ganz kleines Paar für langsame Gartenzwerge und ein ganz großes für schnelle Riesen.

Diese Lügenmedien sehen überall Benachteiligungen für ihre Götter.WE.


Neu: 2019-03-05:

[17:45] MB: Die Lügenpresse kanns nicht lassen: Selbstzensur nachdem Artikel über Männerbenachteiligung bei Google zu viel Traktion bekommt


Neu: 2019-03-04:

[19:20] ET: Greta Thunberg und Izabella Nilsson Jarvandi: Die unterschiedliche Wahrnehmung von Kinderkreuzzügen

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Haltung bis zuletzt

Liebe Schrumpfmedien: die Leser sind nicht weg. Sie lesen nur woanders

Ganz toller Artikel, der es auf den Siff-Punkt bringt: Wer nur Lügensiff verbreitet, braucht sich nicht zu wundern, wenn ihm die Leser in Scharen den Wahrheit-Rücken zukehren. Die Leser zeigen Rückgrat, indem sie sich vom Hetz- und Gutmenschen-Siff langsam lösen. Sie sind aber nicht weg, sondern lesen nur woanders, so wie ich bei Hartgeld, PI und anderen “verpönten” Wahrheitsorganen, die dem Relotius-Wahrheitssystem der Staatsmedien die Leviten verlesen. Diese Schrumpfmeldungen sind ein Grund zu aufrichtiger Freude. Mit ihnen schrumpfen auch die von Humanitäts- und Klimagedudel aufgeblasenen Politiker. Schrumpft ruhig schön weiter.

Sie gehen lieber unter, als ihre linke Haltung aufzugeben.WE.
 

[13:45] Opp24: Freie Presse Net vor Gericht: Ex-SED-Zeitung erwirkt Einstweilige Verfügung


Neu: 2019-03-03:

[18:40] PI: Neues vom Relotius-Epigonen Fake-Leichen werden möglichst geräuschlos beerdigt

[15:30] ET: Vera Lengsfeld: Gretas Kulturrevolutionäre

[15:00] ET: Enthüllt: Facebook-Ingenieure arbeiten an Strategien zur Unterdrückung rechter Argumente

Ein weiterer Grund, das Fratzenbuch zu meiden.WE.

[19:00] Der Bondaffe:
Wozu die Aufregung was Lügen angeht. Es gibt da ein altes Zitat, das ich gerne erweitern und auf den Stand der Jetztzeit bringen möchte: "Es wird nie soviel gelogen wie in der Politik, auf Beerdigungen und bei Verabschiedungen". Zusatz: "Und auf Facebook".
Kann mir einer sagen, was auf Facebook nicht gelogen ist?
 

[11:00] Staatsstreich: Putin & der Kampf der Eierköpfe – Rinks-lechte Velwillung im Westen


Neu: 2019-03-02:

[16:00] MB: Make Leserkommentare Great Again!

[13:50] ET: Der Begriff „Fake-News“ wird zum Eigentor – Linke gibt Effizienz konservativer Medien die Schuld

[9:45] Ramstein-Beobachter: Ein Abend vor dem Fernseher:

Gestern Abend war es wieder einmal Zeit für das Zwangsgebührenfernsehen. Ich wollte austesten, wie lange ich die Übertragung der allseits beliebten Faschingssendung "Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht" aushalten kann. Schon nach dem ersten Auftritt konnte ich die Segel streichen. Es ist unglaublich, dass der demokratisch gewählte Präsident DT im öffentlich- rechtlichen Fernsehen als Kanalratte tituliert werden darf. Der Saal hat getobt und die daraufhin eingeblendete Ministerpräsidentin hat freudig geklatscht. Es kamen noch einige andere Anmerkungen, welche weit unter der Gürtellinie waren. In den letzten Jahren wurde schon über Putin hergezogen, aber diesmal wurde eine "Qualität" erreicht, welche jeden normal denkenden Mensch fassungslos macht.

Wer erwartet denn geistreiche Witze im TV? Die Inhalte müssen ja beim Publikum ankommen.

[11:05] Krimpartisan:

Auf die mir gerade gestellte Frage, ob bei den bevorstehenden Ereignissen noch jemand aufwachen wird, antworte ich wie folgt: NIEMAND wird aufwachen!!! Erwarten sie 95% Totalverlust, dann sind sie auf der sicheren Seite. Ich empfehle jedem, zu dem Thema einfach die Bibel aufzuschlagen oder auch - modern - im Netz nach NOAH zu suchen...dort steht es beschrieben.

[14:35] Meine Fernseher war schon lange nicht mehr in Betrieb. Weil auf allen 1500 Kanälen die selbe, linke Propganda kommt.WE.
 

[9:10] Geolitico: Wenn Fakten zur „Hetze“ werden

Dieses Phänomen ist schon länger bekannt: "Truth is the new hatespeech". Das gilt nicht nur für die Politik, sondern auch für Medien. 


Neu: 2019-02-28:

[17:30] ET: „Fake News“- Ein zweischneidiges Schwert, das in beide Richtungen schneiden kann

[9:50] ET: Das ARD-Framing-Manual ist ein Soros-Produkt


Neu: 2019-02-27:

[17:50] MMnews: Dumont - Der Untergang: Werden andere folgen?

[20:00] Der Bondaffe:
Von den Mainstreammedien werden wohl "Micky Maus" und "Fix und Foxi" überleben. Der Rest geht wohl unter bzw. in den Locus.
 

[16:00] MB: Tommy Robinson in den Sozialen Medien abgesägt weil er die linksextreme Agenda der BBC entblößt hat

[13:45] Leserzuschrift-DE zu Race-Baiting Media Swings & Misses in Texas Tragedy

Hier ist ein typisches Beispiel, wie auch in USA die linken Fake Medien eine ganz bestimmte Agenda verfolgen. Tagelang wurde eine Story gepuscht, wo in Texas angeblich ein 7-jähriges schwarzes Mädchen von einem weißen Trump-Supporter erschossen wurde. Natürlich mit den üblichen Attacken gegen Weiße und Trump usw. Hauptzeuge (neben anderen Schwarzen) war die Mutter, die sagte, es war ein Weißer. Jetzt kommt es raus, dass die Täter zwei Schwarze waren, die auf die Mutter schossen und dabei das Kind erwischten, weil die Mutter bei einem Drogendeal die Dealer übers Ohr gehauen hatte und ohne Bezahlung abgehauen war. Und die Mutter wusste das ganz genau, deswegen die Lügengeschichte. URPLÖTZLICH verschwindet die Geschichte aus den Medien. Kein Interesse mehr. Warum sollte man darüber berichten, dass Schwarze auf Schwarze schießen? Und dann noch im Kontext mit Drogenhandel? Zusammen mit dieser Fake-Geschichte von dem Oberlügner Jussie Smollet, der immer noch verteidigt wird und Trump die Schuld gegeben wird, gibt es ein typisches Bild der Lügenmedien, die total links und rassistisch gegen Weiße sind.

Die Weissen sollen einfach Schuldkomplexe haben.WE.
 

[9:50] BTO: Interview zum Märchenbuch mit FOCUS Online

[8:00] Zeit: ICCT-Studie: 13.000 Deutsche sterben pro Jahr vorzeitig an Verkehrsabgasen

Hier haben wir reine Lügen-Propaganda gegen das Auto. Man braucht sich nur ansehen, wie dieses Institut heisst.WE.

[8:45] Leserkommentar-DE:
Das Imperium schlägt von seinem Todesstern mit Medienwaffen zurück: Eine “neue” Studie musste her, um die “alte” diskreditierte Studie zu bestätigen. Vermutlich eine Offensive der üblichen Verdächtigen, die Studien als Medienwaffen einsetzen, um dem bösen Volk die gewünschte andere Meinung zu geigen, die neues Matrixgut werden soll. Einschaltung von Angstparametern, um politische Ziele schneller zu erreichen. Die Botschaft: Gebt endlich eure Diesel und Benziner ab, denn Abgase töten. Ich kenne tatsächlich Stadtmenschen, die sich das schon haben einreden lassen und ihr Auto verkauft haben! Obwohl sie es beruflich und auch so m. E. dringend benötigen! Lassen sich jetzt bei Bedarf chauffieren und sind ihren Bekannten damit lästig! Irre! Hauptsache man ist grün genug und genug gegen Nazi, was braucht man mehr zum Leben?

Die brauchen alle noch ein Aufwacherlebnis, genau wie die Polizei in Wien, die gegen mich jetzt ein Waffenverbot verhängt hat. Mein Anwalt nennt die Begründung reine Willkür. Die monitoren mein Medium wohl nicht genug. Ja, ich will deren Aburteilung und Exekution beobachten. Messenger und Wissender meinen, das soetwas kommt. Aber erst im neuen System.WE.

[9:50] Leserkommentar-DE:
Die Behauptung " jedes Jahr sind rund 13.000 vorzeitige Todesfälle auf Luftverschmutzung aus dem Verkehr zurückführen" ist aus der Luft gegriffen und ohne Beweis. Nur wenn Feinstaub und/oder Stickoxide k a u s a l, -das heißt wesentlich ursächlich- für den Tod eines Menschen sind, kann die Beweisführung im Rechtssinne gelingen. Dies wird aber in keinem einzigen Fall gelingen. "Berechnungen" und Vergleich von Daten aus Modellen zu Volkskrankkheiten ist ein Blick in die Glaskugel und Kaffeesatzlesen.

Alleine die Herkunft dieser "Studie" reichte, um das als grüne Propaganda einzuordnen.WE.

[10:00] Krimpartisan:
Na und!!! Eine Million Deutsche sterben pro Jahr an Altersschwäche! Und nun???

Ich habe mir den Bescheid über das Waffenverbot genauer angeschaut. An einer weiteren Einvernahme von mir, die mein Anwalt angeboten hat, ist man nicht interessiert. Auch das vom Wissenden, das in meinem aktuellen Artikel ist, kommt wieder vor. Die stehen echt unter Druck von hohen Systemlingen.WE.

[14:00] Der Bondafffe: Schon allein die Überschrift ist völliger Blödsinn:

Man kann nicht an irgendetwas vorzeitig sterben. Was würde "zeitiges Sterben" bedeuten? So wie viele da draußen bspw. an Demenz dahinzusiechen?
Man sollte sich von solchen Überschriften nicht aufhetzen lassen. Das ist das eine. Ich habe aber auch in den letzten Jahren gelernt, daß das System bei diesen Überschriften keine Fehler macht. Die Ausdrucksweise ist klar, manipulativ zuweilen, reißerisch gemacht. Aber man kann nicht sagen, daß es nicht stimmt. Die Aussage mit den 13.000 Toten ist einfach so nicht beweisbar. Vielleicht sind es auch 130.000? Wieviele Hobbygärtner sterben an den Abgasen ihres Rasenmähers? Viellecht 12.999?

Hier ein Beispiel aus einer etwas anderen Richtung, wie das funktioniert. Thema Schuld/Entschuldigung. Systemisch kann man sich nicht entschuldigen. Die Aussage "Ich entschuldige mich" funktioniert nicht, hat "energetisch" zwischen den Beteiligten keine Bedeutung. Richtig ist es (und es funktioniert), wenn man "um Entschuldigung bittet". Das höre ich stets bei Lautsprecherdurchsagen bei der Münchner S-/U-Bahn. Dort "bittet" man korrekt um Entschuldigung bei Verspätungen. Sich "einfach" zu entschuldigen ist Blödsinn. Das geht nicht (aber die Schafe wenden es an). Man kann sich bei einem Bankkredit auch nicht so einfach "entschulden". Theoretisch können Sie einen Antrag (Bitte) um Entschuldung stellen, ob die Bank das annimmt, steht auf einem anderen Papier (Ablehnung).

Lesen Sie also die Mainstreamüberschriften unter diesen "Prämissen", Sie kommen aus dem Lachen nicht mehr heraus. Es mag korrekt erscheinen, ist aber Blödsinn. Es hat keine energetische Wirkung. Zum Schluß fällt mir noch etwas ein, wie man so etwas in einem Satz ausdrücken kann. Eine einfache Aussage, eine unglaubliche Wirkung für die Leute, die im Thema drinstecken: "Lothar Mathäus ist der beste Fußballer aller Zeiten". Stellen Sie sich das auf der Titelseite der BL..-Zeitung vor. Ich glaube eher, daß viele Fußballer aufgrund von Kopfbällen an Gehirnerkrankungen leiden. Da sollte man eine Studie machen.

Es ist einfach grüne Propaganda.WE.


Neu: 2019-02-26:

[17:45] Der komplette Text: Framing Gutachten ARD

[18:40] Leserkommentar-DE:
Auf Seite 12 wird geschrieben, daß es für die ARD-Anliegen zentral sei moralisch zu interpretieren: also Kommentar und Berichterstattung zu vermischen? wenn auch nicht plump sondern mithilfe der entsprechenden Frames (Seite 10) die gewünschte Interpretation beim Zuseher auszulösen.

Die ganze ARD von heute wird bald unwichtig sein. Das wissen sie aber noch nicht.WE.
 

[14:50] Jouwatch: Aus die Maus: Gerichtsurteil macht die Bahn frei, um die Wikipedia-Rufmörder dingfest zu machen

[13:40] Leserzuschrift-DE zu DuMont will Express, Stadt-Anzeiger, Morgenpost verkaufen

Zeitungssterben von seiner schönsten Seite...

[14:20] Die sind vermutlich in massiver Geldnot.WE.
 

[12:40] Rezension eines Hollywood-Films: „Vice“: Ein Monster namens Cheney

[9:35] ET: Springer, Soros und der Welt-Chefreporter


Neu: 2019-02-25:

[12:15] FMW: 90.000 Euro für „Umerziehungshandbuch“ – ist die ARD auf eine Schwindlerin reingefallen?

Es ging darum, ob und wie die ARD in der Öffentlichkeit in einem besseren Licht da stehen könnte. So beauftragte man im Jahr 2017 diese Sprachexpterin. So schlug Frau Wehling zum Beispiel vor nicht von einem Öffentlichen Rundfunk zu sprechen, sondern ihn in der Öffentlichkeit als „gemeinsamen Rundfunk“ zu bezeichnen.

Nein, die "Sprachexpertin" versteht es nur, ihre Arbeit teuer zu verkaufen. Aber die ARD kostet das ohnehin nichts, denn das zahlen ja die Bürger.
 

[9:30] Jouwatch: Anis Amri und der „Focus“: Wenn „Verschwörungstheorien“ auf einmal zu seriösen Nachrichten werden

Nach und nach, sozusagen in gemeinverträglichen Portionen melden die Merkel-Medien zum Allahu Akbar-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz, was sie zuvor als „Verschwörungstheorien rechter Kreise“ zornig abgetan haben. Jüngstes Beispiel: der Focus mit seinen „Enthüllungen“ zu Bilel Ben Ammar, einem Glaubensbruder Anis Amris, und dessen hastiger Abschiebung aus Deutschland.

Leser alternativer Medien sind eben früher informiert.


Neu: 2019-02-24:

[18:30] ET: Gegen eine Art interne Sprachpolizei: WDR-Intendant distanziert sich von ARD-„Framing“-Papier

[16:50] Mannheimer-Blog: Nun hat auch die “Süddeutsche Zeitung” ihren Fall Relotius: Sein Name: DIRK GIESELMANN


Neu: 2019-02-23:

[9:40] ET: Propagandasprache im Zweiten? – Sprachexpertin Wehling beriet auch das ZDF


Neu: 2019-02-21:

[13:50] Der kleine Akif: Liebe Fatma Aydemir

[13:35] Leserzuschrift-DE zu Relotius Reloaded: Wer ist der neue Lügen-Reporter?

Diesmal wird nicht proaktiv gehandelt, wie noch beim SPIEGEL, als man sich selbst enttarnte und Asche aufs Haupt streute – dieses Mal lassen sich die betroffenen Zeitungsredaktionen von dritter Seite die Fake-Korinthen aus der Nase ziehen.

Warum wird im Artikel, der gestern hier verlinkt wurde, nicht der Name der nächsten erwischten Fake-News-Ratte genannt? Nach relativ kurzer Recherche scheint es sich bei dem enttarnten Lügner um (Name entfernt) zu handeln. Die Bemerkung "der zweite Relotius" passt in mehrerlei Hinsicht: 1. Spiegel-Autor, 2. Preisträger, 3. Märchenerzähler (und was für einer - hier muss man sich nur mal seine Bücher ansehen.

Verschiedene Nachforschungen bringen unterschiedliche Ergebnisse, wer der Lügen-Journalist sein soll. Wir werden nicht ins Rätselraten einsteigen. Um wen es sich konkret handelt, ist völlig irrelevant. Wesentlich ist, dass bei den großen Mainstream-Zeitungen massiv gelogen wird.


Neu: 2019-02-20:

[20:00] Der nächste Relotius: “Protagonistin erfunden”: SZ Magazin trennt sich von preisgekröntem Autor – Spiegel und Zeit überprüfen Artikel

[8:10] Achgut: Neues von der Medienmacht der SPD


Neu: 2019-02-19:

[16:35] Unzensuriert: Geburtstag: "Unzensuriert" ist zehn Jahre jung – Ein Grund zum Feiern!

Auch wir gratulieren Unzensuriert zum 10-jährigen Bestehen.WE.
 

[13:50] NTV: Person der Woche: Karola Wille Wer ist für die Propaganda zuständig?


Neu: 2019-02-18:

[14:50] ET: Patriotisches Pathos und Klassenkampfparolen: Framing Manual für ARD zieht alle Register

[14:00] Achgut: Aktion Journo-Rettung: Gemeinnützig relotieren

[11:35] ET: Peymani über „Framing Manual“: Im Kampf gegen Fakten setzt die ARD auf bewährte Methoden

[8:35] Achgut: Journalisten: Prediger in leeren Kirchen

Lernwilligkeit ist bei den Journalisten nicht zu erkennen, das Leserminus haben sie sich selbst zuzuschreiben.


Neu: 2019-02-17:

[10:30] Sputnik: Russlands Außenminister erteilt US-Journalisten schroffe Abfuhr - VIDEO

Die Frage lautete, was würde Russland tun, um „neue Verbrechen Assads gegen sein Volk“ zu verhindern. Lawrow dankte für die Frage und sagte: „Was auch immer ich sage, werden Sie das schreiben, was Sie wollen. Also los, schreiben Sie.“

Dieser Schreiberling war wohl von einem bekannten Lügenmedium.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE:
Zu dem Schreiberling. Das war die Washington Post, die ist extrem links und der totale Trumpfeind. Die lügen ständig wie gedruckt. Allein schon die Frage enthält ja eine Lüge, wenn es um "Verbrechen Assads gegen sein Volk" geht. Es wurde ja gerade durch einen BBC-Journalisten bewiesen, dass dieser letzte angebliche Giftgasangriff, den man Assad in die Schuhe geschoben hat, eine Inszenierung der Weißhelme war. Und auch viele andere Sachen, die gegen Assad gerichtet waren, waren gelogen.

Dieses Blatt ist als Lügenpresse bekannt.WE.


Neu: 2019-02-16:

[13:15] PI: Buchtipp: Anatomie einer Denunzianten-Republik

Manchmal braucht man Analysen, Darstellungen, Argumentationshilfen. Und manchmal – seien wir ehrlich – braucht man Bestätigung, Rückenstärkung und Gewissheit. Gewissheit, nicht auf der falschen Seite zu stehen, Gewissheit, dass man nicht selbst der Verrückte ist. Sondern dass dieses Land verrückt geworden ist.(...) Aber insgesamt überwiegt bei Scholdts Buch das Stärkende. Seine Auflistung und Vorstellung der bundesrepublikanisch „Unerwünschten“ – von Sarrazin bis Walser, von Hermann bis Sieferle – zeigt: Man ist nicht alleine, man hat zum Teil die besten auf seiner Seite! Auf der politisch-inkorrekten Seite.

Das Buch ist hier erhältlich.
 

[10:05] ET: Chemieangriff? – BBC-Reporter: „Ich kann ohne Zweifel beweisen – die Szenen in Duma waren inszeniert“

[9:20] Nachtwächter: Das große Warten …


Neu: 2019-02-15:

[18:00] Medienkonzentration in der Schweiz: Auch bei den Eidgenossen Zweimal vom Gleichen

[16:45] ET: Eva Herman über Zentralisierung und Gleichschaltung der deutschen Presse

[9:50] PAZ: Unsere Gurus


Neu: 2019-02-14:

[12:55] Tichy: "Geht der Umweltschutz zu weit?“ Bei Maischberger – dreht die Stimmung?

Nein, es war bloß ein Skeptiker mehr da als sonst. Die vorgebrachten Argumente konnte man alle schon längst im Internet lesen.
 

[10:00] JF: ARD und „Framing“: Manipulation auf Bestellung


Neu: 2019-02-13:

[19:30] MMnews: Günther Jauch: ARD und ZDF nicht frei und unabhängig

[17:15] Unzensuriert: Relotius & Co.: Spitzentheologe findet klare Worte zu Skandalen in "Qualitätsmedien"

[12:30] Nachtwächter: Das Narrativ “Absprachen mit Russland“ löst sich in Wohlgefallen auf

[9:30] Andreas Tögel: Über die Medienlandschaft in Österreich

Leser dazu zu bewegen, für die Lieferung elektronischer Nachrichten zu bezahlen, ist ein schwieriges Unterfangen. So ist beispielsweise der vielversprechende Versuch der „NZZ“, eine rein elektronische Österreichausgabe zu etablieren, schon nach kurzer Zeit gescheitert. Die zu einem kostendeckenden Betrieb notwendige „kritische Masse“ zahlender Abonnenten, konnte einfach nicht akquiriert werden. Salomon: „Kaum wird eine Bezahlschranke eingezogen, sinken die Leserzahlen dramatisch – und damit auch die Attraktivität des Mediums für die Inserenten.“

Daher funktioniert das mit den Bezahlartikeln nicht. Wir verlinken sie nicht. Dass das weiter gemacht wird, hat vermutlich einen anderen Grund: die elektronischen Abonnenten werden den Papier-Abonnenten zugeschlagen und erhöhen so die "Auflage" in den Medienanalsysen. So hat etwa der Spiegel seine Bezahlartikel wieder drastisch zurückgefahren.WE.
 

[9:10] FMW: Artikel 13: Merkels Wahnsinns-Gesetz heute stoppen – jede Minute zählt


Neu: 2019-02-12:

[18:00] PI: Linksextremistische Einstellungen für ARD offensichtlich kein Problem Antifa-„Aktivist“ ist Tagesschau-Reporter

[16:15] MB: Ehemalige BBC Mitarbeiter erzählen wie „sensible“ Themen rund um Migration und Islam unterdrückt werden

[8:30] Bild: Jahres-Bilanz veröffentlicht So viel verdienen die ZDF-Chefs

[10:15] Der Mitdenker:
Also, incl. dem Zusatz-Gedöns, verdient der ZDF-Oberguru rd. 400.000 der noch gültigen Währungseinheiten. Also 10 mal so viel, wie ein recht gut verdienender Mittelständler, 20 mal so viel, wie ein wirklich guter Westrentner, 40 mal so viel, wie ein typischer Ostrenter und ca. 60 - 80 mal so viel, wie ein Hartz-IV-Mensch.
Dafür gibt es Lügen rund um die Uhr, gezielte Desinformation, Hetze und ein jämmerliches Programm. Das hat doch was. Hat der auch einen Flieger stehen, für den Tag x, oder wähnt der sich sicher, wenn der Mob kommt ?

Viele dieser Systemlinge haben Flucht-Flugzeuge bereitstehen. Aber immer müssen sie wieder zurück.WE.


Neu: 2019-02-11:

[18:10] Mitteleuropa: GEZ-Klage wegen Regierungspropaganda geht in die zweite Runde

[17:45] Mannheimer-Blog: AfD will dem demokratie-gefährdenden Medieneinfluß der SPD Einhalt gebieten

[17:40] PI: Profil-Herausgeber kennt Rechtslage nicht Ein Haltungsjournalist stellt sich ein Bein

[16:20] ET: Springer-CEO Döpfner warnt vor „Herdenjournalismus“ und „Intoleranz gegenüber Freidenkern“

[14:35] Leserzuschrift-DE zu Klimawandel verbreitet die größte Angst

Was für ein grandioser “Zufall”: Ausgerechnet jenes Thema, für das die (MS-)Medien jeden Tag wie Besessene und nach Belehrung Süchtige Propaganda betreiben, wird zum Angstthema Nummer eins. Ausgerechnet das zweiwichtigste Elitenprojekt neben der Migrationsförderung wird zum Star der Angst. Also doch kein Zufall, sondern künstlich erzeugt mit den Methoden der Gesinnungsgehirnwäsche in den Schulen, in Medien und anderen abhängigen Kollaborationsinstrumenten (Schauspieler, Künstler, Kirchen). Man hat eine Angst vor einem Phantom erzeugt, welches 1) den Wohlstand der Menschen in den westlichen Industrienationen gefährdet, 2) von anderen Themen ablenkt, 3) den weißen Menschen Schuld einimpft und 4) den Globalisten nicht nur moralisch (“Dieses Problem lässt sich nicht national lösen, sondern nur global”) in die Hände spielt. Diese Angst ist auf den weißen Mann zugeschnitten wie ein enger Anzug. Mit ihm lässt sich auch weitere Zuwanderung “wunderbar” begründen und erzwingen. Schuld + Angst, die Motoren der Abwärtsentwicklung der westlichen Zivilisation.

Es stimmt, das ist das zweitwichtigste Element im Systemwechsel. Der Hauptzweck ist vermutlich das Erzeugen von Angst und Schuldkomplexen.WE.
 

[12:40] FMW: Uploadfilter wird noch schlimmer – jetzt kann nur noch das EU-Parlament Merkel aufhalten


Neu: 2019-02-10:

[17:50] ET: Der Journalist als Oberlehrer + Video

[10:35] Compact: ARD-„Faktenfinder“: Antifa-Bekennerschreiben und Gewaltaufrufe sind Fakes

[14:40] Leserkommentar-DE: Es kommt noch besser:

" Patrick Gensing ist Chef der „Faktenfinder“ beim Zwangsgebührensender ARD. Für Gensing existiert die „Antifa“ nämlich gar nicht.

Kürzlich wollte die AfD „die Antifa“ als terroristische Vereinigung einstufen. Alice Weidel begründete dies mit dem Aufruf zur Ermordung von AfD-Politikern, der auf Indymedia gepostet worden sei. Dem entgegent Gensing lässig: „Dem Bundeskriminalamt sei eine solche Gruppe nicht bekannt, teilte das BKA mit.“

Ohne Worte....

Auf solche Chefposten kommen nur Linke.WE.
 

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Berlin Syrerinnen ins Gesicht geschlagen, Mädchen wegen Kopftuchs attackiert

Untertitel: “Fremdenfeindliche Angriffe in Berlin”. Oder ist diese Empörung eher Opferhygiene im Wahrheitssystem? Wenn das Opfer ein Migrant ist, starten sämtliche Tränendrüsenfabriken der MSM im Akkord in Dauerton der Entrüstung. Opfer unter den schon länger hier Lebenden sind aber keinen Artikel wert, wenn sie dem anderen (nicht gerne berichteten) Rassismus und Mobbing ausgesetzt sind. Extrem auffällig: Zweierlei Maß. Ein Leser schreibt: “In den umgekehrten Fällen wird von solchen regionalen Rangeleien, Pöbeleien und Schubsereien nicht mal mehr im örtlichen Käseblättchen berichtet. Die Polizei gibt einem den Tipp wegen geringster Erfolgsaussichten auf eine Anzeige zu verzichten.” Ich frage daher zynisch: Braucht die Politik wieder neue Mittel für den Kampf gegen Rechts oder gegen Rassismus? Neue Überwachungsmethoden für Kartoffeln? Solche Einzelfälle werden genau dann gebraucht. Und sind diese Fälle überhaupt verifiziert worden? Oder haben sich hier nur Migranten gestritten? Denn ich glaube einem die Migration verherrlichenden Relotius-Blatt inzwischen kein einziges Sterbenswörtchen mehr.

Die Medien sind immer noch auf der Seite des zukünftigen Feindes.

PS: von einem Wissenden: "ihr werdet noch früh genug vor euren Schöpfer treten – egal, wie die Szenarien ablaufen."WE.


Neu: 2019-02-09:

[10:10] ET: Die Bösartigkeit linker Medien: Wie Fake News Hysterie erzeugen


Neu: 2019-02-08:

[18:30] Mannheimer-Blog: Melanie Amman: Eine weitere lügende SPIEGEL-Redakteurin

[18:25] PI: Lehren aus dem Fall SPD/Tichy Die Meinungsmacht einer untergehenden Partei

[10:40] FMW: „Zensurmaschine“ kommt, Merkel macht Druck entgegen Koalitionsvertrag, Abgeordneter informiert


Neu: 2019-02-07:

[16:50] Unzensuriert: Egal, was Minister Kickl sagt oder tut - im ORF kommt er entweder negativ, oder gar nicht vor

[10:20] Leserzuschrift-DE zu Kritik an Deutschland Kohleausstieg erst 2038? Greta Thunberg findet das „absurd“

Zynische Bemerkung: Thunberg for Weltkanzlerin? Zur Einhämmerung der Eliten-Parolen braucht man jetzt schon Kinder ... Den Medien ist keine Finte zu schade, um ihrem grünen Mantra zum Erfolg zu verhelfen und den Kritikern des Klimawahnsinns ihre Gehirnwäsche einzutrichtern. Ein Kind auf dem Weltklimagipfel als Belehrungsinstrument der Eliten? Was für eine schräge Entwicklung ist das denn? Es ist wie in den Spielfilmen, in denen Kinder als Super-Gscheitle ihren Eltern sagen, was sie falsch machen. Man stellt die Erziehung also auf den Kopf. Und jetzt macht man es nach diesem Muster bei der UN. Psychologische Erklärung: Erneut ein Angriff auf den ALTEN weißen Mann, der durch einen neuen toleranten Gender-Weltbürger sozialistisch-klimaökologischer lebenslanger Hirnprägung ersetzt werden soll. Abschied vom selbst denkenden Menschen. Man stellt nun die Ergebnisse des betreuten Denkens auf die größten Sockel. Und das sind? Die Kinder des Systems.

Perfekt gemachte Klima-Propaganda.WE.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Es ist schon aberwitzig, wie die Erziehungskompetenzen umgekehrt werden. Wo nehmen die Kinder bitte die Erfahrungen her, die man für eine gute Erziehungsmethode benötigt? Wir unterjochen unsere Tochter nicht und sie macht uns ebenfalls keine absolutistischen Vorschriften. Es ist in der Erziehung wie überall - das richtige Maß führt zum Erfolg, in diesem Falle zu einem vernunftbegabten und denkfähigen Menschen.
Mich erschüttert in diesem Zusammenhang noch etwas anderes. An der Verbohrtheit dieses kleinen verhuschten Häschens aus Schweden wird deutlich, dass die Reinigung der Gesellschaft tatsächlich bis ins letzte Glied erfolgen muss. Wie will man solche Flausen friedlich nachhaltig austreiben??? Ich mag gar nicht daran denken.

Das ist pure, auf Emotionen angelegte Propaganda.WE.
 

[8:45] Jouwatch: Wespennest SPD: Hat das rote Medienimperium zurückgeschlagen?

[8:00] FW: Daher weht der Wind der linken Propaganda SPD-Medien-Imperium versorgt mehr als 50 Zeitungen mit Inhalten

Wenn plötzlich eine ganze Heerschar von Zeitungen ihre Konkurrenz in die rechte Ecke drängen will, dann sollte man auf die Urheber achten: Das Redaktionsnetzwerk der SPD versorgt über 50 Zeitungen mit linker Propaganda.

Die meisten Medien übernehmen einfach solche vorgefertigte Inhalte.WE.

[9:00] Leserkommentar-CH:
Das kann ich aus eigener jahrelanger Erfahrung berichten. Da kann man liefern, was man will. Die übernehmen fast alles, wenn es keine Arbeit macht. Guter Text und evtl. entsprechendes Bild - und man ist dabei.

Das kommt aus der Medienbranche...

[15:00] Leserkommentar-DE zu Das Unternehmensimperium der SPD

Die SPD beliefert mit ihren Redaktionen nicht nur Zeitungen, wie Sie schreiben - es gehören ihr auch viele Zeitungen und Medienbetriebe. Science Files hatte 2016 mal eine schöne Liste mit ~3.500 Unternehmen publiziert. An nicht wenigen ist die SPD sogar zu 100% beteiligt.

Die SPD ist die reichste Partei Europas.
In anderen Worten: Die Partei SPD ist im Grunde der politische Arm des Medienkonzerns SPD und in finanzieller Hinsicht womöglich gar nicht darauf angewiesen, von irgendwem gewählt zu werden.

Der Artikel ist von 2001. Ob das Vermögen inzwischen noch zugenommen hat?WE.


Neu: 2019-02-06:

[16:00] Meedia: Cover-Check: Der Spiegel fällt mit Titel zum “neuen Berufsleben” auf historisches Kiosk-Tief

[18:10] Der Silberfuchs:
Um im stabilen Abwärtstrend zu bleiben, ist es unbedingt erforderlich, dass alle paar Wochen neue Rekordtiefs erreicht werden. An die drei großen Magazine: Ihr könnt machen was Ihr wollt. Jegliche Titel werden an den echten (viel wichtigeren) Sorgen-Themen des Leser-VOLKES vorbei gehen, denn es ist von oben her nicht erwünscht, "so etwas" schon am Titelbild zu thematisieren, aber im Volk brodelt es beständig vor sich hin. Das macht FSS (Focus/Spiegel/Stern) unwichtig und irreell. Und noch einmal zum Abwärtstrend: Gibt es Put-Optionen auf die Verlage? Ich würde gern ein paar Tausend Euro "besonders sicher investieren."

Der Bondaffe schickt mir immer wieder Charts auf deutsche Medienkonzerne. Es geht abwärts mit deren Aktienkursen.WE.


Neu: 2019-02-05:

[14:15] MB: Die BBC gerät zunehmend unter Druck und könnte bald schon Geschichte sein


Neu: 2019-02-04:

[15:00] Danisch: Das öffentlich-rechtliche leere Geschwätz des Richard David Precht


Neu: 2019-02-03:

[11:40] Mannheimer Blog: Die deutsche “Jugendschutz”-Behörde setzt Michael Mannheimer Blog und alle seine Artikel auf den Index jugendgefährdender Texte

[16:15] Leserkommentar-DE zu:

"Die ersten Blogger haben bereits ein Schreiben zur “Aufklärung” bekommen und wurden aufgefordert Verlinkungen zu Mannheimers Seite zu löschen. Wer dem nicht nachgeht, der bekommt ein dickes Bußgeld. In ähnlichen Fällen hat sowas bereits zu Strafanzeigen und Hausdurchsuchungen geführt."

Das muss man sich mal geben, Stalinismus pur! Dies lässt den Angriff auf Herrn Eichelburg in einem neuen Licht erscheinen. Dies ist der Beweis dass der Überfall auf HG kein Zufall war, sondern dass es sich um eine konzertierte Aktion im deutschsprachigen Raum zur Zerschlagung der freien und nicht Merkel gesteuerten Medien handelt.

Möglicherweise wollte man mein Medium weg haben, daher auch die WEGA. Da kann man es auch gleich sagen.WE.

[18:00] Der Mitdenker:
Das ist erst der Anfang vom Ende. Ich denke, daß wir solche Meldungen bald täglich haben werden. Die Wahrheit muß unbedingt verschwiegen werden, das weiß das System. Nur so gelingt noch etwas Aufschub. Und Cheffe wird wissen, daß sie heute, morgen, nächste Woche, wiederkommen können. Psychoterror vom Feinsten. Da wünsche ich beste Herzgesundheit !

Die kommen nicht wieder, denn sie haben, was sie wollen: meine Daten. Diese werden ihnen aber nicht viel nützen, siehe meinen Artikel: Überfall durch Maskenmänner. Siehe darin das vom Juristen und vom Wissenden. Mein Anwalt hat inzwischen eine massive Beschwerde eingebracht. Interventionen soll es auch geben.WE.

PS: mich hat es nicht besonders mitgenommen, aber meine Frau schon.


Neu: 2019-02-02:

[19:15] ET: Das ZDF setzt den Migrationspakt um, indem es das Publikum täuscht

[14:30] WB: Die Dreistigkeit des Verschweigens von Hintergründen ist grenzenlos Vertuschung: Wie der ORF aus einem Äthiopier einen „Spanier“ machte

[14:15] PP: Abmahnung: Linke Tageszeitung „taz“ muss von ihr verbreitete Lüge über David Berger korrigieren

[13:50] Uncut: Das russische Außenministerium über Desinformation in deutschen Medien

[9:25] Leserzuschrift-DE zu Lindholm und Schmitz (Göttingen)

Das Miteinander der Kulturen ... Pflichtprogramm. Da wird uns doch mal schnell Florence Kasumba als Kommissarin Anaïs Schmitz präsentiert, eine schwarze Frau. Den linken Regisseuren waren wohl noch zu viele Kartoffeln im Tatort, eines der letzten Relikte der Vergangenheit ist noch nicht bunt genug. Doch das wird jetzt in Angriff genommen. Es wird also auch im deutschen Film jedes Jahr mehr Schwarze geben, die in Filmen dominante und zentrale wichtige Rollen spielen. Der Traum von den bunten Fachkräften wird Wirklichkeit – im Film ...

Im Film haben die Linken ihre Träume schon realisiert.

[12:50] Der Mitdenker:

Nun, Jules Verne hat damals auch ge- und beschrieben, wie die Zukunft sein wird. Jede Agit-Prop-Sendung der Glotze, und es gibt nur noch solche, außer dem Wetterbericht, hat zu 1.000% die Aufgabe, Michel zu konditionieren. Das, was vor Jahrzehnten, begann, ist nicht etwa zu Ende. Nein, so einfach gedacht, das wäre der Witz des Tages. Das System wird ausgebaut, immer weiter und weiter, und laufend werden Veränderungen vorgenommen, damit am Ende genau das entstanden ist, was die sog. Elite will, weil die Ziele jetzt ganz andere sind, als beim Beginn der Pläne. Die oft unterschätzte Eigendynamik von Prozessen, die natürlich auch zugunsten des sich gerade vermehrenden neuen Deutschen Lumpenproletariats umschlagen kann, ist am Anfang nicht planbar und mit Geld und Macht, Beides ist für gewisse Kreise unendlich verfügbar, kann dann der Hebel angesetzt werden.

[13:30] Leserkommentar:

Ich warte noch auf das erste schwule Kommissarenpaar mit Bettszenen.... das sage ich auch all meinen Bekannten die ihren Sonntag danach planen und mich belächeln dass ich den Tatort eine Propagandasendung nenne! Alles Leute die im Leben stehen als Selbstständige, Techniker, ITler usw...

[13:50] Leserkommentar-DE:
Das gab es doch schon vor ca.6 Monaten in einem Tatort. Zwar nicht im Bett, aber auf dem Tisch. Pfui Teufel.

Es könnte sein, dass man uns mit solchem Dreck noch länger ärgern wird.WE.

[16:45] Leserkommentar-DE:
Ich möchte dem Mitdenker zustimmen wirklich alles was im TV gesendet wird, (es sei den Filme vor 1970) sind Propaganda je neuer desto schlimmer für hartgeld-Leser und andere Denkende leicht zu erkennen.
Es kotzt einen nur noch an !!!!!!!!!
KEINE !! Serie oder Film egal ob US Frankreich oder deutsche Serie/Film in denen nicht schwul/lesbische Paare und entsprechende Szenen gezeigt werden. Wenn es selten mal gezeigt würde, entsprechend der Realität von 1 bis 2% der Bevölkerung aber nein - wenn Extraterristen im All unser TV sehen würden, könnten sie glauben die Hälfte der Bevölkerung wäre im Sinne der Fortpflanzung aus der Art geschlagen.

Besonders in den letzten 10 Jahren hat sich das massiv verstärkt.WE.


Neu: 2019-02-01:

[17:30] PI: Grünen-Vergötterung in den Medien Habeck und Baerbock „Politiker des Jahres 2018“

[17:40] Krimpartisan:
Schmeißfliegen werden in den Olymp gehoben...das zeigt uns überdeutlich, daß die Götterdämmerung kurz bevorsteht. Babylon, erwache!!!

Die Grünen haben in den Redaktionen einfach die Mehrheit.WE.
 

[14:45] MB: Morgen in den deutschen Mainstream Medien: „Herzzerreißende Bilder von gestrandeten Eisbären aufgrund des zerstörerischen Klimawandels“

[16:30] Leserkommentar-DE:
Der Klimawandel ist sicher real, denn diesen gibt es solange es die Erde gibt. Es gab nie ein dauerhaft gleichbleibendes klima. Das Märchen ist daher nicht der mögliche Klimawandel, sondern die angeblichen menschengemachten Ursachen.

Aber fast alles, was heute oben ist, glaubt den Schwachsinn.WE.
 

[9:15] Unzensuriert: Multikulti-Geschichtsfälschung: Historienfilm über Maria Stuart zeigt Schwarze im Kronrat

Neben dem Multikulturalismus soll mit dem Film offensichtlich auch die Gender-Ideologie propagiert werden. So wurde aus David Rizzio eine „Transgender-Person“. Er sagt in einer Szene sinngemäß zu Maria Stuart, dass er sich mehr als Frau fühle. Maria Stuart äußert daraufhin ganz im Sinne des Genderismus, dass derartige Gefühle völlig normal wären. Wenig später schläft Rizzio mit Lord Darnley, dem Mann Maria Stuarts. Weder über David Rizzio noch über Lord Darnley gibt es irgendwelche Hinweise in den Quellen, dass sie homo- oder bisexuell gewesen wären.

Diese Ideen stammen scheinbar von der Regisseurin. In den Mainstreammedien werden nur Historiker zitiert, die kein Problem mit dieser Darstellung haben.

[12:25] Leserkommentar-DE:

Habe ich gestern nicht noch befürchtet, dass man uns auch heute wieder mit einem grenzenlosen Irrsinn überziehen wird? Kaum hat man es ausgesprochen, schon erfüllt sich die Befürchtung. Nicht nur, dass diese Verbrecher in der Gegenwart die Realitäten leugnen, verdrehen und vertuschen um ihr krankes Weltbild zu untermauern, nein jetzt fälschen sie auch noch die Geschichte und beleidigen und entehren große Perönlichkeiten der Menscheitsgeschichte.

Bin schon auf den nächsten Akt gespannt, vermutlich alle großen Geister, Denker und Erfinder waren ausschließlich Schwarze, Muslime und die meisten Kaiser und Könige waren Transgender? Vielleicht Karla die Große usw.... Die Vernichtung unserer Kultur läuft mit Volldampf und niemand hat den Mut diesem Pack die richtige Antwort zu kredenzen. Schlimm wenn man den Niedergang einer tausend Jahre alten Zivilisation beiwohnen darf.

[12:40] Für solche Besetzungen gibt es vermutlich Filmpreise.WE.

[13:20] Leserkommentar-AT:

Ein Deutscher (in D geboren), sich selbst als Türkdeutsch bezeichnend, hat öffentlich bei einer Talkshow behauptet: "Goethe könnte ein Muslim sein". Was soll man da noch sagen, sie haben keine eigene Autoindustrie, keine selbst hergestellten Handys, keine Literatur, keine wesentliche Wissenschaft, keine Erfindungen.. Da bleibt einem nichts anderes über als in fremden Gewässern zu fischen.

[13:25] Leserkommentar-AT:

Endlich ist es raus: Goethe war ein Neger.


Neu: 2019-01-31:

[17:30] PI: MDR-Nachrichtensendung „Thüringen aktuell“ vom 30. Januar (19 Uhr) Wieder politische Schleichwerbung bei Öffentlich-Rechtlichen

[13:10] ET: Ohne Rundfunkbeitrag keine Kultur mehr? Streit um Finanzierung von 24 anstaltseigenen Orchestern

Auch dieser Artikel zeigt es: gegen jede Reform gibt es massivste Widerstände.WE.
 

[12:20] Akif Pirincci: Bento, BEST OF SCHEISSE

[15:10] Leserkommentar-DE:
Der Artikel vom kleinen Akif ist wieder herrlich frech und auf den Punkt.
Allerdings sind die eigentlichen Kracher der BestOf-Liste nicht die Migrationshintergründigen, die der kleine Akif sich herausgepickt hat. Dass aus dieser Richtung nur Betroffenheits- und Verständnisgelaber kommt, wissen wir mittlerweile (mal vorausgesetzt, es bleibt im verbalen Bereich...).
Meine Favoriten sind drei andere Kandidaten:
1. "Felix Finkbeiner hat sich nichts geringeres vorgenommen, als den Klimawandel aufzuhalten – indem er Bäume pflanzen lässt. Mittlerweile sind es Millionen. In diesem Jahr bekam er dafür das Bundesverdienstkreuz." (Bentoplatz 7) Ist der zahnbespangte 21-jährige etwa zu zart, um die Bäume selbst zu planzen? Wer hat denn die Bäume bezahlt? Wo wurden denn die Bäume gepflanzt?
2. "Mit einer Plakatkampagne warb das Innenministerium bei Migranten und Geflüchteten für eine freiwillige Rückkehr. Hannah Hübner regte sich auf, startete eine Petition und forderte den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer." (Bentoplatz 18) Für mich die typische Ich-Schrei-Dich-Nieder-Visage.
3. "Auf dem Mittelmeer sterben Tausende Menschen auf der Flucht. Während europäische Staaten wegschauen, rettet Ruben Neugebauer mit Sea-Watch Hilflose aus dem Wasser. Er wünscht sich, dass seine Arbeit bald überflüssig wird." (Bentoplatz 14) Man sollte aufpassen, was man sich wünscht - es könnte in Erfüllung gehen und zwar etwas anders, als man dachte... Das sind also unsere Vorbilder. Nun ja...

Bento hat wirklich einen Verriss gebraucht.WE.


Neu: 2019-01-30:

[20:00] Der Pirat zu Zuckerberg in der Kritik Skandal-Vorwürfe gegen Facebook: Jeder zweite Account soll ein Fake-Profil sein

Die Schlagzahl erhöht sich! Die Vorwürfe gegen Zuckerberg werte ich als Existenzbedrohend! Jeder zweite Account soll ein Fake sein. Das bedeutet, dass das Unternehmen maßlos überbewertet ist. Wer wird der erste sein, der darauf reagiert und seine Anteile an Facebook abstößt. Auch hier gilt: Der erste kommt noch halbwegs heile raus, den Rest beißen die Hunde! Auch dies gehört in die Rubrik Vertrauenskrise!

Jetzt dürfen solche Sachen wohl an die Öffentlichkeit kommen.WE.
 

[15:45] PI: Abschiedsbrief von Oliver Flesch an seinen Ex-BILD-Chef Peter Huth ist raus: WamS entlässt seine übelste Dreckschleuder

[14:15] Connectiv: Verbotene Wahrheiten: Ulfkottes letztes und vielleicht brisantestes Werk nun doch erhältlich

[13:20] Geolitico: Politisch korrektes Schweigen

Im Artikel geht es hauptsächlich um Südtirol.
 

[8:20] Achgut: Propagandakinder – eine Fotogalerie aus aktuellem Anlass


Neu: 2019-01-29:

[18:15] MB: Die Risse im medialen Mainstream mehren sich; der Epochenwechsel zeichnet sich ab

[18:15] Guido Grandt: „THE END!?“ An alle meine Leser! – Die „Staatszensur“ behindert immer mehr meine Arbeit als freier, unabhängiger Investigativ-Journalist!

Wieder geht ein alternatives Medium von uns.

PS: wie lange es uns noch geben wird, weiss ich auch nicht so genau. "Schutzengel" sind erwünscht.WE.
 

[8:00] Jouwatch: Kohleausstieg & SPIEGEL: Einmal Relotius, immer Relotius

Im Artikel sind die Mitglieder dieser "Kohlekommission" gelistet.WE.

[8:20] Krimparttisan:
Unbedingt lesen! Deutschlands Experten!!! D ein Entwicklungsland? Nein! Ein failed state und ein shithole country!!!


Neu: 2019-01-28:

[19:00] ET: Der „blinde Fleck“ bleibt unerkannt: Spiegel veröffentlicht Untersuchungsergebnisse zu 28 Relotius-Texten

[15:20] FMW: Rundfunkbeitrag zu niedrig? Sparvorschlag für die ARD – auf FAKE-Sendungen verzichten!

[16:45] Der Silberfuchs:
Ja, es gibt hier ein enormes Sparpotenzial, wenn man Fake-News weglässt. Man muss die Sendungen dann jedoch mit anderen Inhalten füllen, was unter Umständen sogar noch mehr kostet, weil man ja Qualitätsrechersche betreiben müsste. Bin heute Mittag an der S-Bahnhaltestelle "MDR" (Mitteldeutscher Rundfunk) vorbeigekommen und habe überlegt: Der Glaspalast ist ja nur die Spitze der Kostenpyramide, die man hier repräsentiert. Wie wäre es, wenn man die Pensionen der i.d.S.d.W. alten Mitarbeiter auf höchstens das Doppelte der Grundsicherung absenkt?

50% der Einnahmen gehen für das Personal drauf.WE.
 

[15:00] Connectiv: Die Klima-Ikone Greta Thunberg – wird dieses Mädchen für eine profitable „Good Cause Company“ instrumentalisiert?

[12:05] Leserzuschrift-DE: Propaganda gegen Rechts:

Frei nach dem Motto der Politiker "wir haben immer schon gesagt" folgt jetzt "das Theater habe immer schon übertrieben". Nämlich ein aktuelle politische Einbindung des Theaters in den Wahlkampf in Sachsen. Auf einer Dresdner Bühne wird ein 2 stündiges Theaterstück gezeigt, welches die Zeit nach dem evtl. Wahlsieg der Rechten oder speziell der blauen AFD in Sachsen übertrieben erlebbarbar machen und die Zuschauer warnen soll. Dieses kündigte dann auch der NDR als Propagandaverbündeter in seiner heutigen Morgensendung breiträumig an.

Jetzt werden weitere von Staatsgeldern abhängige Gruppen "im Kampf gegen Rechts" aquiriert. Nachdem viele Erwachsene dieser durchschaubaren Staatspropaganda überdrüssig sind werden jetzt zunehmend auch Kinder und Heranwachsende sowie unpolitische Gruppen in die Parteipropaganda eingespannt und dabei öffentlich rechtlich unterstützt. Beispiel: Das kleine Mädschen auf der Klimakonferenz...

Die Propaganda geht aber nur so weit, wie es die finanziellen Verpflichtungen der öffentlich-rechtlichen Sender für ihre betuchten Rentner zulassen...
 

[8:50] Leserkommentar-AT zum gestrigen WC-Papier-Vorschlag aus der Zeit: 

Dieser Vorschlag der Journalistin grenzt an Genialität! Sollte Klopapier tatsächlich abgeschafft werden (vermutlich eines der nächsten EU-Verbote - welches nur in Deutschland strengstens überwacht wird = Einführung von "Analgendarmen"), dann werden die Printausgaben etlicher Zeitungen wieder hohe Verkaufszahlen haben - sofern sie nur einseitig bedruckt sind (man will ja sich ja mit diesem Pseudoinfoscheiß nicht auch noch den "Allerwertesten" verunreinigen...)! Die Absatznot saugfähiger Zeitungen wäre somit gelöst...

[11:10] Man sollte lieber auf solche Zeitungen verzichten. Die bringen jeden linken Schwachsinn.WE.

[11:30] Der Bondaffe:

Klasse Idee. "Scheiß auf Scheiß" wäre wohl das harmloseste Motto oder soll man es gediegener ausdrücken und sagen "Faeces trifft Mainstreammedien"? Wenn solche Artikel auftauchen (das Thema könnte man in einem Kabarettprogramm genüßlich ausschlachten) und ernsthaft darüber diskutiert wird, dann "dauert es nicht mehr lang". Diese Gesellschaft ist kaputt, kaputt gemacht von den Mainstreammedien. Andersrum gesehen wäre das ein Thema für Bestattungen. Man könnte auf den Sarg verzichten und die Leichen in die Isar-Pravda (Normalbürger) oder Speichel-Papier (gehobene Klasse) einwickeln. Bei Verbrennungen würde so weniger CO2 anfallen. Man sieht, man kann wirklich jedes Thema und jeden Schuh aufblasen und als "aktive Umwelthilfe" verkaufen.


Neu: 2019-01-27:

[19:45] Das gibt es bei der Zeit: Deutsche Journalistin fordert: Klopapier abschaffen!

[17:00] Gedankenpower: Fernsehjunkies aufgepasst – 11 Gründe, um den Fernseher sofort aus deiner Wohnung zu schmeißen

[18:00] Der Silberfuchs:
... diese 11 Gründe und mehr führten bei mir bereits vor mehr als 11 Jahren zu genau dieser Entscheidung.
 

[13:45] Silberfan zu SPIEGEL: Julen starb wegen Klimawandel

Für die Entsorgung des grünen Spiegel kann das Bohrloch nicht breit und tief genug sein!

Man nennt ihn auch Lügel...

[13:50] Krimpartisan:
Um jetzt den Speichel umzudrehen...ein Luftverpester weniger...Satire oder Ernst...das ist hier die Frage! Die Erde verlangt einen radikalen Neuanfang!!!


Neu: 2019-01-26:

[19:30] PI: Michael Limburg über seinen Auftritt bei "Talk im Hangar 7" Klimadiskussion bei ServusTV – eine Ohrfeige für deutsche Talkmacher

[15:45] Leserzuschrift-CH zu Top 10 - Die peinlichsten Fake News über die angebliche Trump-Russland-Connection

Es gibt ein Sprichwort das besagt „Wer einmal Lügt, dem glaubt man nicht mehr!“ Durch Lügen, Hetze und Kriegstreibereien haben sie Millionen von Menschen in den Tot GESCHRIEBEN . Mit Hetze haben sie Tausenden von Menschen ihrer Lebensgrundlagen beraubt und sie machen immer weiter und weiter. Aber die MSM sind derart ausser Rand und Band, dass sie uns täglich nur noch mit Lügen vollzuschreiben. Sie haben schon viel zu lange übertrieben mit ihrer Lügereien. Und damit den Bogen überspannt. Wer soll denn jetzt noch ihren gedruckten Dreck lesen. Die MSM drehen solange an den Manipulationsschrauben, dass überhaupt kein „normaler“ Mensch mit ihnen zu tun haben will.

Sie lügen weiter bis zu ihrem Ende...
 

[9:25] Achgut: Die dpa und das Sperma im Kugelschreiber

Nur selten landete die Deutsche Presse-Agentur (dpa) einen derartigen Scoop. Kaum eine Zeitung oder ein Online-Medium ließ sich die Veröffentlichung einer höchst abenteuerlichen Geschichte aus Ramallah, der Hauptstadt der Palästinensischen Autonomiebehörde, entgehen: Mehr als 70 palästinensische Frauen hätten sich durch Sperma ihrer in israelischen Gefängnissen seit Jahren einsitzenden Männer befruchten lassen. Keine Redaktion hat bei einem deutschen oder anderen Experten für In-Vitro-Fertilisation (IVF) nachgefragt, ob die beschriebene Methode des Samen-Schmuggels überhaupt funktioniert.

Man will sich solch eine tolle Geschichte eben nicht durch die Faktenlage zerstören lassen.

[13:35] Leserkommentar-DE:

Da ich lange im Bereich Kinderwunsch beruflich unterwegs war, kann ich nur sagen, dass dies durchaus möglich ist. Allerdings liegt die Wahrscheinlichkeit dieser Art der Befruchtung sehr niedrig bei ca. 15% unter Laborbedingungen und hormoneller Stimulation der Frau. Die Quote der Befruchtung sollte also ohne genaues Timing und ohne hormonelle Stimulation (wohl kaum verfügbar wegen sehr hoher Kosten für diese Hormonpräparate) und entsprechende Inseminationskatheter äußerst gering sein. Vielleicht 1 % könnten klappen, wenn das Sperma nicht auch noch mehrere Stunden im Kugelschreiber warten muss... Also möglich ist das durchaus... aber auch nicht ganz ungefährlich für die Frau wegen mangelnder Hygiene...

[13:45] Vermutlich ist das nur palästinensische Kriegspropaganda. Aber richtig, von den Journalisten überprüft das keiner.WE.

[16:45] Der Bondaffe:
Da fällt mir jetzt allerhand ein, aber warum lange Texte schreiben in diesem Fall. Man kann es musikalisch unterrahmen: Aus dem Jahr 1983: "Herbert & Schnipsi - Muata i bin a Guckuck (1983)"- Ein äußerst gelungener Text zum Thema.


Neu: 2019-01-25:

[13:50] Anderwelt: Meinungsfreiheit? – Von wegen: Sagbarkeitsregeln, Maulkorb für Kritiker und Lehrverbot

[12:50] Wer wurde denn da befragt? Umfrage: Kramp-Karrenbauer beliebter als Merkel, Deutsche wünschen sich wieder mehr Willkommenskultur

[13:45] Krimpartisan:

Ich kann diesen Dreck nicht mehr sehen, lesen tue ich es sowieso schon lange nicht mehr! Aber allein diese Schlagzeilen bringen die Wut zum überkochen!!!

[13:55] Leserkommentar-DE:

Die Zahlen könnten sogar stimmen, zumindest würde ich das nicht ausschließen wollen. Seit Jahren sage ich bereits, das "deutsche" Volk teilt sich in etwa 3 gleichstarke Gruppen auf ein drittel Patrioten und Gegner des Verbrechersystems, ein Drittel "Gleichgültige bis Unentschlossene" und ein Drittel linksrotgrüne Teddybärwerfer und Fickgrationsbefürworter. Übrigens Gratulation zu der Erkennnis, dass weit mehr Merkler unter uns weilen, wie noch vor kurzem gedacht. Bereits seit 2 Jahre habe ich immer geschrieben es sind mindestens 4-5 Millionen Kämpfer hier in Dummland und täglich werden es mehr. Das konnte damals niemand glauben und auch heute glaubt das kaum jemand, dass es wahr ist werden wir bald live erleben dürfen.

[14:25] Beim solchen Studien von linken Unis muss man vorsichtig sein, die haben alle einen "Bias".WE.
 

[10:00] Der aktuellste Propagandacoup: Die Inszenierung der schwedischen „Klima-Greta“ in Davos

[8:35] Entlassungswelle in den USA: Das Sterben der Medienkonzerne

Am Mittwoch, dem 23. Januar 2019, gab der US-Telekommunikationskonzern Verizon bekannt, dass bei den Tochtergesellschaften Yahoo, AOL und auch der Huffington Post $ 4,6 Milliarden abgeschrieben und mit 10.400 Angestellten 6,8 % der Mitarbeiter entlassen werden. Betroffen sind auch die “Nachrichten“-Abteilungen, aus welchen sich nun 750 Mitarbeiter neue Anstellungsverhältnisse suchen müssen.

Journalisten, die alle nur den selben Narrativ - teilweise entgegen der Faktenlage - verbreiten, sind eben nicht unabdingbar. Ihren Job könnte schon bald ein Roboter übernehmen.

[9:50] Leserkommentar-DE:

Schade, dass wir sicherlich nie erfahren, was aus den Dummschreiber- und -quatscherlingen wird, nachdem man sie aus ihrem Fake-News-Reservat ausgewildert hat. Dass die noch einer einstellt, kann ich mir nicht vorstellen. Sowas unproduktives und betriebsklimaversauendes will doch keiner haben. Wir leidgeprüften Zwangsgebührenzahler hätten aber sicher mal wieder ordentlich was zu lachen und die hiesigen Relotiusse würden weithin hörbar mit den Zähnen klappern.

[12:10] Der Mitdenker:

Also nur 6,8% der häßlichen Schwätzer, Wahrheitsverdreher, Bewußtlügner, Systemerbefeuerer wurden entlassen, so daß 93,2% weiterhin die Geschichte und die Gegenwart fälschen und für das Mitarbeiten an Elend, Tod und gesamtgesellschaftlichem Untergang horrend vergütet werden. Aber don't worry, be happy - nach dem Krieg gibt es die Schwatzbuden nicht mehr, das Wahrheitsministerium wird aufgelöst und alle Sudel-EDEs dieser Welt werden die Bedienungsanleitung eines Spatens kennenlernen. Aber aufgepaßt, sollten zu viele Semester vergehen, bis diese durchgearbeitet ist, dann droht der Hungertod.

[13:30] Noch gibt es genügend gleichartige Medien, also werden sich dort wieder solche Jobs finden lassen - derzeit.WE.


Neu: 2019-01-24:

[13:00] Leserzuschrift-CH zu Gründer und Gründe

Wie immer, Verdrehung und Schönung der Fakten durch die Relotius und Spottdrossel Medien: “Seht her Ihr Deutschen! Die vorbildlichen Migranten gründen mehr, sind intelligenter als Ihr und das, wo Ihr so überlegen scheint!” Somit kann man der ungeliebten Einheimischen Jahrzehnte Errungenschaften in den Dreck ziehen, ihnen Intelligenz absprechen und zugleich Minderwertigkeitsgefühle einreden und sie schlussendlich als überflüssig zu erklären. Zitat Gauck: „Die Bevölkerungen sind im Moment das Problem“.

Typisch für die Medien...
 

[8:00] Jouwatch: Wie George Soros, Google und andere Milliarden-Läden Facebook zensieren


Neu: 2019-01-23:

[16:35] Freeman: Die Medienlügen über indianischen "Vietnam-Veteran"


Neu: 2019-01-22:

[15:30] PI: Der Chor der "guten" Populisten und... Michel, der Fernsehzuschauer

[11:00] ET: Peinlich: SZ übernimmt Buzzfeed-Lüge über „Trump-Lüge“


Neu: 2019-01-21:

[16:30] Mannheimer-Blog: Absturz der Printmedien setzt sich fort: Stern, Bild, Welt und BamS Verlierer des vierten Quartals

[14:00] Tichy: Kinder-Indoktrination: Kinder-Uni Heilbronn lehrt, was für ein böser Mann Donald Trump ist

[13:40] MB: Schon wieder Fake News bei Spiegel Online und Konsorten!

Hätte der linke Mainstream in den USA (und dessen deutsche Papageienkollegen) auch nur ein Haar journalistische Integrität oder Kompetenz, sie hätten nach den ersten Berichten im Netz kurz nach längeren Videos der Szene gesucht, um festzustellen, was davor und eventuell auch was danach geschehen ist. Das aber ist ganz offensichtlich nicht geschehen, denn sonst gäbe das vorliegende Lügenmärchen nicht.

Wer nachprüft, kann täglich unzählige Lügen in den MSM finden.
 

[9:45] Leserzuschrift-DE zu Gelsenkirchen: Jugendliche verwüsten Bahnhof – Polizei rückt mit Großaufgebot an

Immer wieder muss die Polizei am Hauptbahnhof in Gelsenkirchen eingreifen. Am Samstag belästigte eine Gruppe Jugendlicher Reisende. Ein Großaufgebot der Polizei griff ein. Ein Polizist fiel mit einem Jugendlichen durch eine Glasscheibe.

Jetzt reicht es aber. WELT beklagt sich in einem langen Artikel, dass sich Touristen vor Deutschland angeblich fürchten würden, weil es außer Linken auch noch was anderes in Deutschland gibt, das hoch gefährlich wäre und vor allem wegen Sonntagsspaziergängern in Dresden, aber wenn dann ein Bahnhof verwüstet wird, dann teilt man uns nicht einmal mit, um was für Jugendliche es sich dabei handelt. Diese unfassbare politische Korrektheit nimmt jetzt total überhand. Hallo, gibt es noch jemanden hier, der Probleme beim Namen nennt und dessen Benennungen nicht dem Argwohn linker Verbieter und Zensierer zum Opfer fallen?

Der irgendwo versteckte Satz: “Die Jugendlichen haben der Polizei zufolge zumeist einen M-i-g-r-a-t-i-o-n-s-h-i-n-t-e-r-g-r-u-n-d.” reicht bei weitem nicht! Dieser Artikel beleidigt Jugendliche ALLGEMEIN. Die Leser von Welt sind auch wütend, siehe die zahlreichen Leserkommentare. Selbst zynische Kommentare sind angebracht: “In wenigen Jahren sitzen wir wieder in unseren Kellern und hoffen, dass uns jemand befreit.” Genau das könnte kommen.

[10:10] Krimpartisan:

Zum letzten Satz vom Leser von 9:45: Genau DAS wird sicher nicht kommen! Weder werden Deutsche in Kellern sitzen (mangels Bombenflugzeugen) noch werden sie auf Befreier warten. Die Deutschen WOLLEN NICHT befreit werden! Sie wehren sich mit Händen und Füßen dagegen! Und jeder der versucht, eine "Befreiung" zu organisieren wird niedergeschrien oder besser gleich niedergemacht! Das ist die Realität in diesem Staat, bitte nehmen sie das endlich zur Kenntnis!

[11:10] Noch wird er niedergeschrien, aber es kommen bald ganz andere Zeiten.WE.

[12:15] Der Schrauber:

Genau so ist es! Ich pflege das immer so auszudrücken: Mensch in Geiselhaft: Befreier kommt, haut dem Wärter über die Rübe und sagt: Komm, laß uns abhauen. Mensch kommt mit und draußen sagt er zum Befreier: Hei, super! Laß uns einen trinken gehen, Du hast was gut bei mir!
Deutschsprachiger in Geiselhaft: Befreier kommt, haut dem Wärter über die Rübe und sagt: Komm, laß uns abhauen. Deutschsprachiger haut den Befreier um, nimmt dem Wärter Schlüssel und Handschellen ab, fesselt den Befreier und ruft dann ganz laut: "Alarm, Alarm!" Und dabei kommt er sich unglaublich vernünftig und einsichtig vor!

[13:00] Leserkommentar-DE:

Zum Leser von 9:45: das ist die eine Sichtweise, des "Unmöglichen". Eine andere Sichtweise ist: die Zuwanderung, die Zerstörungen und deren Reperaturen und Heilungen etc, ist ein riesen Beitrag zum notwendigen Wirtschaftswachstum. Ein positives Wirtschaftwachstum rechtfertigt (leider) alle Mittel, - koste es was es wolle! Selbstzerstörung ist dann auch noch positiv!? Einfach nur abartig!


Neu: 2019-01-20:

[11:25] Leserzuschrift-DE zu Verantwortung des Journalismus So kann es nicht weitergehen

Wenn man die Überschrift und ersten Zeilen liest, denkt man, hier wird jetzt gegen die Instrumentalisierung durch die Linken gewettert. Aber es ist genau das Gegenteil. Hier wird alles dermaßen auf dem Kopf gestellt in dem Artikel, dass einem schlecht wird. Alles was drin steht, wäre absolut korrekt, wenn man die Vorzeichen um 100% umdrehen würde. Und die Lügen, Propaganda, Verdrehungen und Instrumentalisierungen der linken Presse mal damit aufdecken würde. Aber sie unterstellen all das dem Gegenlager und behaupten, die Medien würden von Rechtsextremisten instrumentalisiert und manipuliert (wenn die mal ausnahmsweise die Wahrheit berichten). Den Linken ist selbst das verdrehte und erlogene Zeug der jetzigen Medien noch nicht links genug. Es muss noch dagegen gemotzt werden. Und die benutzten Beispiele sind auch alle haarsträubend. Und so ein Artikel ausgerechnet im Spiegel !!!! Schämen die sich nicht?

Die kommen aus ihrer linken Haut einfach nicht heraus...

[12:30] Leserkommentar-DE:
Deutchland soll nicht "vertrumpt" werden oder "verbrasilt", aber......... wenn Deutschland "verislamt" wird ist das wohl in Ordnung........ man muss dazu allerdings wissen, Lobo ist extrem links.

Das ist die Denkweise dieser Linken. Der Islam ist das Schwert, mit dem der Sozialismus ausgerottet wird.WE.

[12:30] Krimpartisan:
Wenn bereits alles verwest, verfault und in Auflösung begriffen ist, dann kann man sich nicht mehr schämen...die Zeit ist lange abgelaufen und vorbei! Das betrifft 99% der Hauptstrom-Medien und die gesamte öffentliche und private Struktur der BRD.

[13:15] Der Mitdenker:
Die damaligen Professoren hatten also nicht Unrecht, als sie uns, in den 70er Jahren, den damals noch in den Kinderschuhen steckenden Monopolkapitalismus als faulend, sterbend und parasitär definierten.
Wie dieser Staat, im Allgemeinen und im Besonderen, derzeit verfault, das sieht ein Blinder, wie der Volksmund sagt. Nun sterbend - das beziehe ich mal, weil so "schön" aktuell, auf die täglichen Morde durch die Goldstücke, die unsere Menschen sterben lassen, die furchtbares Leid in die betroffenen Familien bringen. Natürlich könnten wir das auch philosophisch definieren. Und Parasiten - aber hallo ! Ob Pfötchenheber, linke Volksverräterrichter, oder die stets üppig bezahlte "Antifa" - all die laben sich, wie die Schuppenwurz am Wirt. Ja, ja, die Klassiker ...

Ja, es wird Zeit für einen Systemwechsel.WE.

[20:00] Der Bondaffe:
Herrlich zu lesen, da herrscht volle Panik im SPEICHEL-Haus. Es ist die Angst nicht mehr gebraucht zu werden und nicht mehr anerkannt zu werden. Woran liegt's? Ich bin auch durchaus dankbar zu erkennen, wie das faulige "Linke Wesen" tickt. Und trotzdem machen es die Linken nur für Geld. Wie heißt der Spruch in der Prostituierten-Szene zum ausgeübten Beruf? "Zuerst machte ich es Neugier, dann aus Spaß und zum Schluß nur für Geld". Das ist links, denn menschliche Werte, Recht und Ordnung gibt es dort nicht.
2019 - Schicksalsjahr des SPIEGEL - RIP - wir werden dich nicht vermissen. Es wird auch ohne euch weitergehen. Ihr werdet nicht mehr gebraucht.

Die Zeit des Speichels darf ruhig enden...


Neu: 2019-01-19:

[12:00] PI: Tochter soll nicht mit Kindern von AfD-Wählern auf gemeinsame Schule gehen Linke Journalistin der Funke-Gruppe blamiert sich auf Facebook

Das mag hier ein Vorwand sein, aber die Linken betrachten die AfD generell als Aussätzige.WE.
 

[10:15] Auflage im 4. Quartal 2018: „Sensation“: BILD verliert weniger als 10 %, die „Spiegelbarone“ sogar nur 1,3 %

[12:30] Der Bondaffe:

"Ein sauberer Abwärtstrend" würde ich sagen. Beim Relotius-Stammhaus in Hamburg mag der "seichte Rückgang" wie beschrieben einem Auflagen-Bonus geschuldet sein. Da wird gerechnet und die Zahlen im Stile eines Relotius hingebogen, daß der 2018er-Bonus für die oberen Etagen stimmt. Obwohl ich nie verstand, daß man selbst allerschlechtesten und negativen Ergebnissen noch einen Bonus bekommt. Aber mit dem linken Verständnis der Gierigen ganz oben kriegt man das schon hin. Obwohl mich natürlich auch interessieren würde, wieviele wöchentliche Exemplare gar nicht verkauft werden und vernichtet werden müssen.

Spiegel-Inserenten kann man z.B. empfehlen zum Deutschen Adelsblatt oder ähnlichen Publikationen zu wechseln. Da stimmt alles. Reichweite, Leserschaft und das gute Gefühl für das Kommende.

[14:00] Nicht nur bei den Manager-Boni wird getrickst, auch bei den Auflagenzahlen.WE.


Neu: 2019-01-18:

[19:55] T24: Betrugs-Vorwurf: WDR trennt sich von Doku-Autorin

[16:35] Leserzuschrift-DE zu Zuschauer bringen Sender in Bedrängnis Jetzt hat auch der WDR seinen „Fall Relotius“

Der WDR musste einräumen, dass in seiner Doku-Serie „Menschen hautnah“ heftig getürkt wurde. Die Schwarmintelligenz der Zuschauer hatte Fakes des Senders enttarnt. (...) Ringelpiez im Swingerclub, Fremdgehen und abenteuerliche Ehebeziehungen wurden hier als täglicher Normalfall geschildert. In einem Fall handelt es sich laut einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ um ein Paar, das in drei verschiedenen Dokumentationen unter wechselnden Namen und Altersangaben mit jeweils leicht abweichenden Beziehungsgeschichten präsentiert wurde. 

Und für solchen Relotius-Dreck zieht man uns die GEZ-Gebühren aus dem Portemonnaie. Jetzt sollte allen klar sein: Die GEZ-Empfänger sind Fake-Sender und spielen das, was sie meinen, uns vorsetzen zu müssen. Selbstverständlich mit den besten Absichten, uns links zu trimmen, vor Rechts zu warnen und bunt zu erziehen und eine normale Familie als ein altmodisches Unding hinzustellen.

[17:00] Solche Methoden dürften bei den meisten TV-Sendern üblich sein, nur werden sie selten entdeckt und öffentlich angeprangert.WE.

[18:25] Der Bondaffe:

Herrlicher Artikel, aber was hat der tumbe Zuschauer auch zu erwarten bei diesen billigen Formaten? Entweder kochen, dschungeln oder bumsen. Mehr muß man nicht können beim GEZ-Fernsehen und selbständiges Denken ist wohl ein k.o.-Kriterium. Beim GEZ-Fernsehen genügt es, wenn das Hirn durch ein aktivies Sexualchakra vollständig ersetzt wird. Dann sitzt man richtig für 17,50 monatlich. Ich mußte gleich an das Lied von Georg Danzer denken: "Suche nette Partnerin zum Bumsen".

Das Danzer-Lied kann man an sich beliebig fortsetzen und steigern. Als eine der letzten Strophen käme dann wohl "Suche nettes Fernsehsender-Personal zum Bumsen". Obwohl ich mir vorstellen kann, daß das Personal beim Systemabbruch sowieso durchgef**** wird. Aber auf eine andere Art. Wir haben die Lügen satt. Aber was rege ich mich auf. Ich schaue eh kein Fernsehen. Da gebe ich keine Energie mehr rein. Fernsehen abschalten und man ist wieder Mensch. Es ist ganz einfach.

[19:00] Ich kann 1500 Kanäle empfangen. Wer braucht diesen Schrott wirklich.WE.
 

[10:45] Jouwatch: Der Absturz der linken Mainstream-Medien geht weiter

[12:45] Leserkommentar DE zum Absturz der Mainstream-Medien:

Die sind sozusagen Opfer ihrer eigenen Leistung. Haben sie doch jahrzehntelang gegen Deutsche gehetzt und mit dafür gesorgt, dass es weniger Deutsche gibt. Dass dabei auch viele “alte” Leser wegfallen, wusste man, glaubte aber, durch linke Indoktrination und Migration neue bunte und linke Leser zu bekommen. Nur haben sie nicht damit gerechnet, dass das links verkommene Schulsystem alles mögliche hervorbringt, bloß keine Zeitungsleser ... für Migrantenslangproleten ist Zeitungslesen viel zu anstrengend. Und die Migranten lesen auch keine linken Zeitungen, wenn überhaupt, dann “nationaltürkische” oder landessprachliche Zeitungen. MSM sind Opfer ihrer eigenen Verdummung. Es ist nicht nur das Zu-viel-links-, Lügen- und Relotius-Problem, sondern auch jenes der GLEICHSCHALTUNG aller MSM und des zu niedrig gewordenen durchschnittlichen Bildungsniveaus. Bei Spiegel bekommt man man daher dasselbe vorgesetzt wie bei ARD und ZDF, gegen Trump und Putin hetzende Einheitsinformationssoße, mit dem Spiegel-Stempel. Und noch was: Die Medien haben genüsslich dabei zugeschaut (es geht uns ja so gut, immer wieder neue Jubel-Umfragen), wie prekäre Arbeitsplätze entstanden sind, die SPD sich vom Kampf für den Arbeiter verabschiedet hat und wie das Bürgertum verarmt ist. Sie hätten mehr aufs Volk schauen müssen, denn nur das Volk kauft oder meidet Zeitungen. Geht es dem Volk gut, kauft es mehr Zeitungen. Insofern ist der Medienabsturz ein Symptom für eine immer stärker leidende und verarmte Bevölkerung! Selbst schuld! Sie haben die Politiker einfach gewähren lassen, anstatt ihnen die Leviten zu verlesen.

Es gibt Strukturen, die verhindern, dass die Medien ihren Absturz nicht verhindern. Gehirnwäsche und Erpressung.WE.

[13:35] Leserkommentar-DE:
"MSM sind Opfer ihrer eigenen Verdummung" NEIN und nochmals NEIN!!!!! Die MSM sind nie und nimmer Opfer; - sie sind klar Täter, weil sie wissendlich falsche Infos bringen und aktiv zensieren. Ja, sie sind auch Handlanger des Machtapparates. Aber sie bleiben solange Täter, solange sie nicht objektiv und frei jeder Wertung von Infos berichten!

Daher werden sie beim Systemwechsel auch verschwinden.WE.


Neu: 2019-01-17:

[19:25] Silberfan zu Skandal! Gericht verbietet weitere Auslieferung der Januar-Ausgabe von COMPACT!

Die Hexenjagd - Witch hunt - geht offensichtlich ins Finale, erst Walter Eichelburg, jetzt der Herausgeber des COMPACT-Magazin Jürgen Elsässer!

Das ist wie bei mir: das alte System muss sich jetzt selbst demaskieren.WE.
 

[18:10] ET: „Neues Deutschland“ vor der Insolvenz – Vom Sprachrohr der Partei zum Ladenhüter

[16:30] PI: Sascha Lobo-Relotius, der linke journalistische Nazi Der Spiegel ist von der Relotius-Krankheit noch längst nicht geheilt

[14:45] Leserzuschrift-DE zu Gewalt gegen AfD-Mitglieder : Wenn es gegen rechts geht, gelten andere Maßstäbe

Das steht bei Tichyseinblick ... INSA-Umfrage: 7,7 % aller Befragten haben "Verständnis" für Gewalt gegen AfD-Mitglieder, überdurchschnittlich hohe Zustimmung zeigen SPD-Anhänger mit 9,9 %, weit überdurchschnittliche Studenten mit 15,8 % und Befragte mit Migrationshintergrund mit 18,5 %. Mit zahlreichen Relotius-Geschichten haben die Medien gegen die AfD selbst gehetzt. Jetzt sehen sie, dass mit ihrer Hilfe ein Monster erzeugt worden ist ... Hilfe, die Geister die ich rief, werde ich nicht mehr los! ... könnte ihre Erkenntnis jetzt lauten. Die Gewalt gegen die AfD ist ein Markenzeichne der Merkel-Propagandadiktatur und die MSM haben die Gewalt-Geburtshilfe geleistet. Die Zahlen der INSA-Umfrage sind erschreckend. eine feine Gesellschaft haben wir da beieinander, wenn fast ein Zehntel der Bevölkerung und 16 % der Studenten sogar GEWALT gegen Andersdenkende befürwortet. Wenn das mal kein Skandal ist! Andere Maßstäbe? Kriminelle Maßstäbe!

Bei den Medien soll es auch Verhaftungswellen geben.WE.

[15:00] Krimpartisan:
Da kann man doch nur hoffen, das die Deagel-Liste eher konservativ ist...

[16:45] Der Mitdenker:
Die jetzigen Studenten sind die 2. Generation, die der Extremgehirnwäsche unterliegt - sieht man die 68er mit, dann die 3. Da mußte so ein Ergebnis kommen, ich hätte noch schlimmere Zahlen erwartet. Wenn alles so bliebe, werden das genau die sein, die in 10/20 Jahren, den Befehl geben, Rentner die Knarre an den Kopf zu halten. Das System kann nur noch Gewalt, denn das Lügengebäude zerfällt gerade. Die Aktion bei Cheffe ist der absolute Beweis.

Über 50 Jahre hat man die Unis und die Medien auf links getrimmt.WE.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Deutsche überschätzen Anteil von Migranten deutlich

Der offiziell zugegebene Moslemanteil von 4 Prozent ist seit gefühlten 25 Jahren ja konstant geblieben. Obwohl jedes Jahr viele Migranten dazukommen? Hat man das Zählen in Deutschland gänzlich verlernt? Oder will man nicht mehr zählen, weil das Ergebnis die Bevölkerung beunruhigen könnte? Was mich aber am meisten stört ... dass die schlappen 4 Prozent der Bevölkerung für fast alle Frauenmorde, Treppenschubsereien und Terroranschläge verantwortlich sind ... von den 4 Frauenmorden im Januar 2019 in Wien sind jeweils Moslems die Täter. Von überschätzen kann also gar nicht die Rede sein. Im Gegenteil: Wenn der Anteil der Muslime wirklich so niedrig wäre, dann wäre das kriminelle Endergebnis ja unfassbar entlarvend für den Islam! Die Meinungsforscher erweisen sich einen Bärendienst, denn mit den 4 Prozent unterschätzen sie die exorbitante Gefährlichkeit des Islams.

Dieser Artikel ist reine Lüge. Ich habe es vorhin auf der DE-Seite schon gebracht. Es ist viel schlimmer, aber nur für Deutschland habe ich Zahlen bekommen.WE.


Neu: 2019-01-16:

[18:20] MB: CNN Rechtsexpertin wirft Radiomoderator vor, ein leichtes Leben zu haben wegen seiner weißen Hautfarbe, das Problem dabei: Der Radiomoderator ist schwarz

[18:15] ET: Ohne Argumente: Journalistin der Funke Mediengruppe blamiert sich auf Facebook

[20:00] Leserkommentar DE zum PI-Artikel: Alternative Medien – Der Sieg der Wortkrieger

Der schönste Satz im Artikel: “Es ist ein gutes Gefühl, die Journalisten und Politiker des herrschenden Systems wie Tanzbären am Nasenring durch die Manege der politischen Korrektheit zu zerren.” Auch bei Hartgeld haben einige Kontributoren und Leser neue Begriffe definiert, die sich dann durchgesetzt haben ... und in die breite Anwendung gelangt sind ... Auch Hartgeld hat dazu wesentlich beigetragen, den Begriff "Asylant" zu zerrütten und in negative Konnotation zu bringen, aber nicht etwa durch Fake News oder Hetze, sondern durch viele unzweifelhafte Links zu den Straftaten von Asylanten, welche von den Mainstreamern selbstverständlich systematisch unterschlagen wurden, um den von OBEN verordneten Narrativen "Asylanten sind zukünftige Fachkräfte und Rentenzahler” + “Migration ist total nützlich" sklavisch und merkel-unterwürfig zu dienen. An dieser Stelle möchte ich mich bei Herrn Eichelburg und seinen Wortkriegern bedanken für ihre zahlreichen Beiträge zur sachgerechten Benennung der Götter. Womit wir bei dem Hartgeld-typischen Begriff wären, der die MSM besonders provoziert haben dürfte. Aber er trifft eben total präzise den Nagel der Dekadenz und Verlogenheit des Systems Merkel. In diesem Begriff hat Hartgeld Alleinstellungsmerkmal.
Niemand konnte es bisher besser veranschaulichen, wozu Migranten hierher geholt wurden. Um Götter spielen zu können, mit denen die Linken die Rechten eliminieren können. Genauso wie die Kritik an den Göttern der AfD nun die Verfolgung durch den VS einbringt. Es ging nie um Humanität. Eher darum: Die Götter werden von den Linken benutzt, um die Rechten zu beseitigen. sie wissen GANZ GENAU, welche Nachteile die Migranten bringen. Es geht ihnen aber um HÖHERE Ziele, um die Zerstörung der Rechten. Das schaffen sie nur mit den Migranten. Auch so kann der WEGA-Angriff auf Hartgeld verstanden werden.

In Wriklichkeit sind sie alle gehirngewaschene und kreditgetgriebene Roboter. Die WEGAs sicher auch.WE.
 

[18:00] MMnews: Flopp: Huffington Post Deutschland wird eingestellt

Das war eine Spielwiese für unbezahlte Linke, die ihre Meinung verbreiten wollen.WE.
 

[17:50] PI: Wie politische Korrektheit nach hinten losgeht Alternative Medien – Der Sieg der Wortkrieger

[15:15] ET: „Luxusgehälter und Misswirtschaft“: Kritiker des Rundfunkbeitrags sehen sich durch KEF-Bericht bestätigt


Neu: 2019-01-15:

[14:40] PI: Relotius Spätlese Winter ade! Wie die „Spiegelbarone“ den Schnee vor 19 Jahren abschafften…

[13:30] ET: „Wer legt eigentlich fest, was man sagen darf und was nicht?“ – RTL West-Chef zu Protesten gegen Sarrazin

[12:30] ET: Manipuliertes Polizei-Video im Fall Magnitz? – Wie deutsche Medien linksextreme Gewalt relativieren


Neu: 2019-01-14:

[19:00] Die sind auch Weicheier: Stellungnahme von Dr. Viktor Heese Autor deckt hohe ARD-Gehälter auf und wird von „Heise“ entlassen

[13:40] Leserzuschrift-DE zu Mathias Döpfner „Luftgewehr der Fantasie“

Ja, das Relotiusgate wird noch lange nachwirken. Jetzt wissen viele Bürger, wie sehr sie verkohlt, belogen, betrogen und mit erfundenen Geschichten abgespeist wurden, um die beförderte bunte Ideologie der Linken zu fressen. Die jetzige Beißhemmung ist natürlich verständlich, könnte sich aber rächen, weil so der berechtigte Eindruck entsteht, dass es wohl in jedem Medienhaus viele solcher Relotius gibt und man keine Relotius-Lawine in den Medien jetzt lostreten will. Anders gefragt: Wer ist da nicht ein kleiner Relotius? Ich erinnere: Syrer finden Geld ... Presse macht daraus viele, viele schöne Artikel. Doch von wem stammt das Geld? Vielleicht von einem Relotius? Wer ließ uns glauben machen, es kämen vor allem Menschen aus echten Kriegsgebieten und wenn, dann bedürftige Familien? Die Relotius-Presse. Wer stützte und übertrieb die Fachkräftelegende? Dieselbe.

Ein kleines Aufwachen haben wir wohl schon gesehen, das grosse Aufwachen kommt bald.WE.


Neu: 2019-01-13:

[19:00] MB: Mein Streitgespräch mit dem ORF zum Thema „Fake News oder doch keine Fake News“

[15:30] PI: Die „Drei von der Türkstelle“ Brust oder Keule: Der „Spiegel“-Angriff auf AfD-Magnitz

[15:30] Mannheimer-Blog: Die Meinungs-Manipulation der größten deutschen Nachrichtenagentur “dpa” am Beispiel der heutigen Razzia in NRW gegen die moslemische Bandenkriminalität (u.a.)


Neu: 2019-01-12:

[18:15] ET: Fall Magnitz: Wie deutsche Medien linksextreme Gewalt relativieren + Polizeivideo Analyse

[16:40] MB: Hausdurchsuchung bei Hartgeld.com.... warum?!

Wie ich bereits in der Vergangenheit ausgeführt habe ist die Seite Hartgeld.com als Linkaggregator ein bedeutendes, wenn nicht das bedeutendste Angebot im Bereich der alternativen Medien im Internet. Schaltet man Hartgeld ab, dann schaltet man alternativen Nachrichtenseiten wie der Epoch Times oder Blogs wie meinem einen beudetenden Teil der Breitenwirkung ab.

Das könnte auch der Grund dafür sein, uns abschalten zu wollen.WE.
 

[15:10] Jouwatch: Der Fall Magnitz und Co.: Warum wir unseren »Qualitätsmedien« nicht mehr vertrauen können


Neu: 2019-01-11:

[17:30] Mannheimer-Blog: Nach Hetzjagd auf ein Dutzend Deutsche in Amberg: Flüchtlingsrat stilisiert prügelnde Migranten zu Opfern

[13:30] ET: Frank Magnitz im Interview mit Epoch Times: „Die AfD wird von den Medien immer in den Dreck getreten“

[13:00] Sehr gut: Huff Post Deutschland wird eingestellt


Neu: 2019-01-10:

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Habeck war der häufigste Talkshowgast 2018

Also, einen schlagenderen Beweis für die grüne Gehirnwaschförderung durch die Medien wird man kaum finden. Talkshows sind wahre Grünshows geworden, in denen Propaganda für grüne Inhalte zentraler Gegenstand ist. Und es ist ein Zeichen dafür, dass sich die Talkmedien “bezahlt” machen ... wie sonst konnten die Grünen selbst in Bayern so gut abschneiden? Nicht, weil sie gute Politik machen (sind eh gerade in Opposition), oder so tolle Argumente haben, sondern weil die Medien grün von der Fußspitze bis in die letzte Haarspitze sind und eben gerade am Drücker sitzen, wen sie einladen, positiv interviewen, bejubeln oder über wem sie den Daumen senken, um ihm damit dem Mob auf den Hals zu hetzen (AfD-Führungspersonal).

Es ist so: die heutigen Medien kann man nur durch "kaiserliche Sturmtrtuppen" erobern lassen (nachdem der Islam dort gewütet hat), oder in "kaisertreue Hände" übergeben.WE.


Neu: 2019-01-08:

[19:00] Leserzuschrift-DE: Alternative Medien und die Militärtribunale:

Da man eine große Öffentlichkeit herstellen muss, würden die alternativen Medien vermutlich nicht reichen, da diese von zu wenig Menschen "konsumiert" werden. Um große Öffentlichkeit und breiten Wirkungen zu erzielen muss man auch große sogenannte Mainstream-Medien da mit einbeziehen. Leider ist es ziemlich schwierig und es ist die Frage ob diese in der Form berichten würden wie es nötig ist.

Denn diese Militärtribunale müssen schon vor einer großen Öffentlichkeit geführt werden, denn das was darin zur Sprache kommt wird für die breite Masse der Menschen von unglaublicher Wichtigkeit sein.

Soweit ich das verstanden haben, werden die Medien entweder von "Kaiserlichen Sturmtruppen" übernommen, und/oder in neue Hände übergeführt. Dazu gehöre auch ich.WE.

[20:00] Der Bondaffe:
Locker bleiben. Wenn die Militärtribunale aktiv sind, gibt es die bisherigen Mainstreammedien nicht mehr. Die meisten dürften jetzt eh keinen Gewinn mehr machen. Bei den wichtigen Publikationen wird einfach die Infrastruktur übernommen. Was nicht gebraucht wird, löst sich von alleine auf.

Soetwas hat man auch mir angeboten.WE.
 

[16:45] FM: Auch nach 4 Jahren Deutschland Aufenthalt heißen in den Staatsmedien und der Qualitätspresse die Einwanderer immer noch Flüchtlinge

[7:00] Andeas Unterberger: Wieso sind die Medien so links?

Das ist ein extrem guter Artikel. Er zeigt die Strukturen, warum die Medien so links sind. Dazu musste zuerst einmal das Bildungsystem auf links gepolt werden. Das alles wurde für den Systemwechsel über Jahrzehnte so hergerichtet. Erpressungen auf Chef- und Eigentümer-Ebene dürften bei den Medien auch eine grosse Rolle spielen. Die Linken müssen sich noch tiefer in ihre Gräber graben, wie die "kaiserlichen Quellen" sagen.WE.


Neu: 2019-01-07:

[19:30] ET: Spiegel und andere: Wer wird verhindern, dass gelogen wird – und wer will das wirklich?

[11:30] PP: Stuttgarter Zeitung: Wie aus einer fast tödlichen Hetzjagd ein rätselhafter Autounfall gemacht wird

Über Hetzjagden durch Ausländer will man wohl nicht berichten.WE.
 

[10:40] PI: Das Relotius-Nationalstaaten-Abschafferpärchen der EU

[8:20] Heise: ARD: Durchschnittliche Monatsvergütung von 9.400 € höher als bei DAX-Konzernen

Der Grund für die gewünschte Gebührenerhöhung ist offensichtlich.

[9:25] Leserkommentar-DE:

Nun ja, regimetreuer "Qualitätsjournalismus" hat halt seinen Preis, den die Empfänger der Lügengeschichten nun einmal mehr bezahlen dürfen.

[9:30] Dazu passend: „Regierungsrundfunk“ „Aufstehen“-Bewegung empört mit Tweet über Rundfunkbeitrag

Mit einem Tweet über den Rundfunkbeitrag hat die linke Bewegung „Aufstehen“ um Sahra Wagenknecht am Samstag für Empörung gesorgt. In der auf Twitter geteilten Grafik hält ein mit „ARD“ und „ZDF“ beschrifteter Mann einen anderen kopfüber und schüttelt ihn, wobei offenbar Geldscheine aus seinen Kleidern fallen.

Jegliche Kritik an den Gebühren sorgt bei Medien und Politik für "Empörung".

[13:35] Leserkommentar-DE:

Davon träumt ein normaler Arbeitnehmer beim Film nur. Aber wie sie die Leute bei den Produktionfirmen über den Tarifvertrag knechten, darüber schreibt keiner etwas. Als Beispiel: Standfotograf verdient das gleiche in € was er vor 17 jahren in DM verdient hat. Wieviel Geld, bei unfähigen Produktionen versenkt wird erzählt auch keiner. Als Beispiel eine Produktionfirma, die noch nie eine Fernsehproduktion in den Bergen gemacht hat, bekommt den Auftrag und versenkt dabei Millionen. Es gibt in den Kellern der Fernsehsender Produktionen, die noch nie ausgestrahlt wurden. Und außerdem, warum braucht das Saarland, eines der kleinsten Länder, einen eigenen Rundfunk- und Fernsehsender?

Warum braucht die ARD 9 Rundfunk - und Fernsehsender, mit neun schweineteure Intendanten ( der Wilhelm BR und der Buhrow WDR sind die teuersten ), beim ZDF tuts einer und der reicht auch. Es wird Zeit das der Drecksladen reformiert und kostengünstiger wird, oder ganz abgeschafft wird. Was die Betriebsrenten betrifft, die werden bei anderen Arbeitnehmern auch reduziert, warum nicht auch bei hochnäsigen Staatsfernehen. Gerechter könnte man den Rundfunk-und Fernsehbeitrag auch machen, wer schauen will, bezahlt, wer nicht, bezahlt nicht. Im digitalen Zeitalter kein Problem, die Privaten machen das schon sehr lange, aber man will ja 40 Millionen Haushalte abzocken.

[14:15] Laut Artikel gibt die ARD 50% der Einnahmen für das Personal aus, Pro7Sat1 aber nur 16%. Das sagt alles.WE.

[14:50] Der Bondaffe:
Dann muß die Lage bei den Öffentlich-Rechtlichen äußerst prekär sein. Wahrscheinlich stehen sie vor der Pleite? Es muß schlimm sein, genauso schlimm wie beim SPIEGEL und all den anderen Lügenmedien. Die Einnahmen scheinen wegzubrechen und das Personal ist noch zu teuer. Ein Blick auf den Aktienkurs von PRO7SAT1 genügt. Im Dezember 2015 noch über 50 EUR, heute steht der Kurs unter 15 EUR.
Da die Hilferufe der Öfis in der letzten Zeit immer lauter werden, scheint es sich schon um Schnappatmung zu handeln. Dann ist der Exitus nicht mehr weit. Im Laufe der Jahrzehnte scheint sich eine Vollversorgungs- und Vollkaskomentalität bei den Öfis breitgemacht zu haben, die jetzt nicht mehr finanzierbar ist.

Bei den ÖR-Sendern sind die Zusatzpensionen das Problem. Kürzen will aber niemand.WE.


Neu: 2019-01-06:

[18:50] MB: Als hätte es den Fall Relotius nie gegeben: Die Lügenpresse stürzt sich auf den nächsten falschen Nachrichtenkadaver

[15:15] Jouwatch: Deutsche Doppelstandards: Gute Mauern, schlechte Mauern

[10:15] Focus: FOCUS-Herausgeber Helmut Markwort Die Fälschungen des Claas Relotius passten gut in den „Spiegel“

[9:00] Der Bondaffe zu SPIEGEL: Gold keine gute Anlage

Das sehe ich mit einem Lächeln. Wenn all die SPIEGEL-Leser das glauben (Gold keine gute Anlage), bleibt für die Aufgewachten mehr übrig. Wer dieses Blatt noch liest, dem kann nicht geholfen werden.

Heute am nachmittag hatte ich am Münchner Ostbahnhof noch etwas Zeit um in der Buch- und Zeitschriftenhandlung etwas zu stöbern. Da lag die neue SPEICHEL-Ausgabe. Ich habe sie dann aufgeklappt und mir das Inhaltsverzeichnis angeschaut. Da gibt es dann kleine Rubriken und Kästchen, in denen einzelne Themen näher erläutert werden. Ein solches Kästchen trug den Titel "Warum wir Monat für Monat 50 EUR0 in den Müll werfen". Fand ich interessant. Bei näherem Hinsehen bemerkte ich, daß es eine Werbung der niederländischen Rabo-Bank war. Das sah aber aus wie ein redaktioneller Beitrag. Schon wieder eine Irreführung. Aber das ist man ja beim SPIEGEL gewohnt.

Dann habe ich das Heft wieder zugeklappt und bin zu den Groschenromanen. Ich habe dann geschaut, was bei Perry Rhodan los. Das ist auf jeden Fall ehrlicher als der SPEICHEL. Bei Perry Rhodan sind wir jetzt bei Band #2.994 angelangt, in sechs Wochen kommt die #3.000. Ich habe das Gefühl, daß es mit Perry Rhodan noch weiter aufwärts geht, aber mit dem SPIEGEL weiter abwärts.

Jede Wette: Perry Rhodan, ein Groschenroman für 2 EUR, überlebt das einstige größte Nachrichtenmagazin Deutschlands um Längen. 2019 überlebt der SPIEGEL nicht.

Wer braucht den Speichel wirklich noch?WE.


Neu: 2019-01-05:

[11:20] Achgut: Der Anti-Amerikanismus der Spiegel-Provinzler

[9:10] Achgut: Anschlagsfahrt von Bottrop: Konjunktur für Bescheidwisser

Bemerkenswert an diesem Fall ist zweifelsohne, dass die Politik eine sich doch recht deutlich abzeichnende Verbindung zwischen psychischer Störung und Tat offensichtlich überhaupt nicht zur Kenntnis nehmen will. Da ergeht es den Vorlauten aus der Politik wohl ähnlich wie den Spiegel-Verantwortlichen bei Relotius: Die allein politisch motivierte Tat passt einfach zu gut ins Weltbild und lässt sich zudem so überaus stimmig instrumentalisieren.

Ins Weltbild nicht passender islamischer Terror wäre durch die psychische Krankheit längst relativiert worden. 
 

[9:00] Unzensuriert: “Eine echte Sauerei”: Vizekanzler Strache über ORF-Leger empört

Auch dieser Sender am Küniglberg wird zuerst von den Moslems und dann von den "kaiserlichen Truppen" übernommen werden. Leider gibt es in Österreich für die Zwischenzeit kein AFN.WE.

[10:00] Der Stratege:

AFN kann man auch übers Internet hören. Kann ich nur empfehlen, um der EU-Informationsblase zu entkommen.
 

[8:10] Jouwatch: SPIEGEL: Fake-News 2019 – Deutsche zahlen ihre Steuern gern

Die ganze Redaktion ist Relotius.WE.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Da fragt man sich jetzt, was an der jeweils aktuellen Spiegel-Ausgabe nicht gefakt ist! 2 oder 20 Prozent? Was tut man nicht alles, um das sogenannte Wahrheitssystem zu erhalten. Da muss man inzwischen wohl fast alles faken, weil der Abstand der linken Luftschlösser zur Realität inzwischen astronomisch groß geworden ist. Es lebe der neue fakyvestive Journalismus, investigativer Journalismus, das war gestern.

[10:00] Krimpartisan:

Hier hat der Spiegel vollkommen recht!! Die Deutschen zahlen ihre Steuern gern! Das ist Realität!! Weil sie zu 90% glauben, je mehr Steuern man zahlen muß, umso besser geht es Allen!!! Das ist tatsächlich so.

[13:15] Der meisten Steuerzahler bemerken gar nicht, dass sie Steuern bezahlen. Weil sie diese nicht selbst abführen müssen.WE.


Neu: 2019-01-04:

[16:50] OE24: Darum hat 'Der Standard' Angst vor Klarnamen, 'Standard' verdient 3 Mio. Euro pro Jahr durch anonyme Postings

Müssten bei Leserkommentaren Klarnamen angegeben werden, würde es weniger dieser Kommentare geben, wo man Werbung dazuschalten kann.WE.
 

[15:30] Unzensuriert: ZDF-Korrespondentin: Jeder, der nicht die Grünen wählt, ist ein Nazi – und muss raus!

In dieser Redaktion ist sie sicher nicht die Einziger mit dieser Meinung.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Ein Kameramann im Antifa-Shirt, eine ZDF Korrespondentin, die in jedem Nichtgrünen einen Nazi sieht- was braucht es noch, damit klar wird, dass die Rundfunkgebühr in Wahrheit eine Umerziehungsabgabe ist! Wer sich neutral informieren will, muss die öffentlich-rechtlichen Medien ja gerade meiden!

Sollten diese Sender als Sprachrohre des neuen Systems übernommen werden, wird man dort nur wenige brauchbare Journalisten finden.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE: die Übernahme der Sendeeinrichtungen von ARD und ZDF für das neue System:

Man wird tatsächlich bestrebt sein, die Sendeeinrichtungen von ARD und ZDF im neuen System zu übernehmen. Die Sendetechnik und die Gebäude der Rundfunk Anstalten sind einfach nötig um sofort mit einer flächendeckenden Abdeckung für das Volk zu senden. Daher soll auch versucht werden, die Gebäude und Liegenschaften von ARD und ZDF in der Zeit des Systemwechsels so gut es geht zu schützen damit es hier nicht zu großen Schäden an der Infrastruktur kommt.

Das Problem was man aber sieht ist tatsächlich, dass es sehr schwierig ist dort geeignete Journalisten für das neue System zu finden. Die meisten derzeit bei ARD und ZDF Beschäftigten Journalisten sind für das neue System nicht zu gebrauchen.

Das stammt von einem Wissenden. Viele Journalisten wird man anfangs nicht brauchen, da grosse Teile des neuen Sendeinhalts schon vorbereitet sind, Es werden Verlautbarungen sein, für die man grosse Reichweite braucht.WE.

[20:00] Ramstein-Beobachter:
Dem Kommentar kann ich nicht ganz zustimmen. Es gibt hervorragende investigative Journalisten, welche zurzeit, unter dem Risiko ihre Reputation zu verlieren, in den sozialen Netzwerken, oder auf eigenen Internetseiten, vorzügliche Aufklärungsarbeit leisten. Für die Zeit nach dem Systemcrash sehe ich da keine Gefahr, dass es nicht genügend aufrechte Journalisten gibt.

Die Medien werden drastisch geschrumpft. Bevor ARD und ZDF von den "kaiserlichen Truppen" übernommen werden, horcht AFN. Dieser Sender bleibt moslemfrei.WE.
 

[10:00] Breitbart: Top 7 Embarrassing Moments from CNN in 2018


Neu: 2019-01-03:

[16:40] Mannheimer-Blog: Der Fall Claas Relotius – Die Fälschungen gehen viel weiter als vom SPIEGEL zugegeben

[16:35] Jouwatch: Die Lügenpresse, die NPD und das arme Amberg

Die linke Lügenpresse reagiert immer noch auf ihre alten Reflexe.WE.
 

[12:50] Leserzuschrift-DE zu Streik der Wertdienstbranche: Geht uns jetzt das Bargeld aus?

Geht das Bargeld aus fragen sich jetzt die MEDIEN - das die Gewerkschaften längst Hilfsarbeiter der Eliten sind ist bekannt ebenso, das es erwünscht ist wie in Schwedistan eine bargeldlose Gesellschaft und damit das Ende jeder Freiheit aufzubauen. Deutschland, so verrückt es auch auf fast allen Gebieten der Politik sein mag, ist immer noch eine Bargeldhochburg!! Da liegt die Vermutung nahe, das dieser Streik einem ganz anderen Ziel dienen soll: das Bargeld in den Augen der Bevölkerung unattraktiv erscheinen zu lassen, falls es zu Engpässen kommen sollte und tatsächlich Leute im Aldi sich fragen müssen, wie sie jetzt bezahlen sollen wäre das Ziel erreicht.

Noch ist von Auswirkungen des Streiks nichts zu sehen.

[13:50] Leserkommentar:

Vor zwei Jahren schon wurde in Brasilien ein Bankangestellten-Streik vom Zaune "gerissen", der sage und schreibe drei (3) Wochen anhielt, ohne ersichtlichen Grund! Kein Bargeld! Man sieht, daß die Agenda weltweit betrieben wird, in "Zusammenarbeit" mit den Gewerkschaften! Heute bezahlt der "einfachste" Bürger schon den berühmten "cafezinho" mit der Cashkarte! Eureka! Die "Virtuelle Diktatur Total" ist da!

[14:00] Der Bondaffe: Ich sehe, daß eine gefühlte (sehr wichtig) Bargeldknappheit hergestellt wird.

Das bringt die Bargeldzahler ordentlich durcheinander und diese beginnen zu horten. Die Automaten bleiben leer und werden nicht beliefert. Die Bargeldlos-Zahler lachen natürlich, weil sie das nichts angeht, mit ihren hübschen Plastikkärtchen können sie noch überall einkaufen. Bis zum weitflächigen Stromausfall, der müßte nicht einmal lange dauern. Dann kann man nirgendwo mehr kaufen, weil alle Bargeldlos-Systeme, die mit Strom betriebe werden, nicht funktionieren.

Nebenbei fallen die Aktienmärkte, doch in dieser stromlosen Phase kann man plötzlich nicht mehr handeln, Überraschung! Urplötzlich steigt Gold und allen wird bewußt, daß die viel beschworene Krise plötzlich da ist. Gewaltberereite Flüchtlinge und Fanatiker sind plötzlich auf den Straßen unterwegs, die Deutschen wehren sich, der Futor erwacht.
Das alles spielt sich innerhalb ein paar Tagen ab. Ach ja, Handies und Internet funktioniert dann auch nicht. Mehr braucht's nicht.

Die genaue Sequenz des Systemwechsels wird man uns nicht sagen. Ich denke aber, man wird uns den Crash noch zeigen und erst danach kommt der Stromausfall.WE.


Neu: 2019-01-02:

[16:10] ET: „Hoffen, dass Kahlköpfe aus der Mode kommen“: NZZ beendete Zusammenarbeit mit Relotius schon 2014

[14:00] ET: Versehen oder Product-Placement für Linksextremismus? ZDF äußert „Bedauern“ in Kameramann-Affäre

[11:00] Zu Gestern 15:45: der Täter soll ein Bosnier mit deutschem Pass sein. Also war es vermutlich islamischer Auto-Terror. Offenbar hat er einige Ausländer erwischt, also wird der Anschlag von Politik und Medien auf einen "fremdenfeindlichen Anschlag" umgedichtet.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: zu Ihrem Kommentar von 11:00 h.

Genau das hab ich bei der Berichterstattung auch schon gedacht. Wie kann man denn, wenn man in so viele Menschengruppen reinfährt, von weitem erkennen, ob die jetzt komplett aus Ausländern besteht oder nicht. Dass da dann der eine oder andere darunter ist, ist schon statistisch gesehen wahrscheinlich. Aber wer würde denn, wenn er wirklich eine fremdenfeindliche Attacke vorhat, einfach so in eine Menschengruppe reinfahren? Die Wahrscheinlichkeit, dass dann Deutsche dabei sind, ist doch hundert Prozent, zumindest bei der Beschreibung der Gruppen, die dort betroffen waren (Bushaltestelle, Böllerschießer etc). Wenn einer wirklich eine ausländerfeindliche Attacke vor hätte, würde er sie nicht mit dem Auto machen und in irgendwelche Menschengruppen wahllos reinfahren. Das ist doch sowas von unlogisch, für wie blöd halten uns die Medien eigentlich? Was viel logischer ist: Es war eine terroristische deutschenfeindliche Attacke, und dass dabei dann auch ein oder zwei Ausländer getroffen wurden, war für den Attackierer ein dummes Missgeschick. Nur so kann man das erklären. Aber das ist wieder so ein unglaubliches Beispiel, wie alles verdreht wird. Wenn der Fahrer wirklich ein Bosnier ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er Muslim ist, fast 100%. Und das passt doch: Sie sind doch aufgefordert worden, Terror mit Autos zu machen.

Der Autoterror von Graz wurde auch von einem Bosnier verübt und dann vertuscht.WE.
 

[10:25] Über den Relotius-"Aufdecker": Wenn der Spiegel-Reporter ein Gefühl hat

[12:30] Der Bondaffe:

Ein herrlicher Artikel wie sich die Lügenschlangen jetzt winden. Jetzt verlangen sie Absolution über die Gefühlsebene. Vielleicht sollte man sich beim SPIEGEL mit dem Thema Juncker und Ischiasleiden beschäftigen. Welches Gefühl kommt da auf? Aber ich habe ein Gefühl. Würde man alle Lügen und Fakes aus dem Mainstreamblättern herausnehmen, bliebe bei mir gefühlsmäßig nur der Heftumschlag übrig. Gefühlsmäßig heißt auch instinktiv. Irgendso ein Blatt rühmt sich mit dem Ausspruch: "Fakten, Fakten, Fakten und an die Leser denken". Rein gefühlsmäßig hat das gewandelt in: "Fakes, Fakes, Fakes".

[13:30] Die Lügenschlangen lügen ungeniert weiter, das sind wieder mehrere Beispiele reingekommen.WE.
 

[8:10] PI: Danisch zum Antifa-Kameramann des ZDF: Das war kein Versehen

Man wollte uns wohl bewusst zeigen, dass das ZDF ein Links-Sender ist.WE.
 

[7:45] Presse: Unterberger wird 70 – Altersmilde ist ihm fremd

Andreas Unterberger, Alt-Chefredakteur dieser Zeitung, ist digital erfolgreich und hält sein rechtskonservatives Banner hoch. Und denkt hoffentlich noch lang nicht an die publizistische Pension.

Wir verlinken seine Artikel sehr oft, sobald sie frei werden. So wahnsinnig weit rechts ist er nicht, einfach nicht so systemgläubig. Vielleicht holt man man auch ihn wieder zurück, falls er den Systemwechsel überlebt.WE.


Neu: 2019-01-01:

[19:25] Leserzuschrift-AT zu Neue Umfrage: 20 Jahre Euro: Vertrauen in Währung ist gestiegen

Dieser Artikel ist ein glasklarer Kandidat für den “Claas-Relotius-Preis 2019”!

Es werden wohl noch einige weitere Kandidaten dazukommen.
 

[15:45] Leserzuschrift-DE zu Fremdenfeindlicher Anschlag? Autofahrer macht in Bottrop Jagd auf Passanten

Es geht fröhlich weiter im Irrenhaus Deutschland. Also wenn jetzt Autofahrer Jagd auf Passanten machen, unter denen Syrer und Afghanen sind ist es ein "Fremdenfeindlicher Anschlag" und "glich einer Menschenjagd". Wenn umgekehrt also, wie jüngst passiert, Invasoren vorsätzlich Jagd auf "Köter" machen ist es nicht so schlimm und folglich keine Menschenjagd. So wird es den Lesern suggeriert.

Die einzige Information, die man dem Artikel sicher entnehmen kann, ist, dass in einer Stadt wie Bottrop eine Menge Syrer und Afghanen unterwegs sind.

[18:00] Silberfan:

War das vielleicht eine Aktion der Dienste? Denn wir müssen damit rechnen, dass die Wilden mit Gegenanschlägen reagieren werden. Angefangen haben natürlich die Musels schon vor 3 oder 4 Jahren Köter zu überfahren, nur wurde dieser Terror stets vertuscht und in "Fahrfehler" oder "psychische Ausnahmesituationen" umgedeutet. Man wird diese Fälle dann auch wieder aufrollen und die Wahrheit ans Licht bringen, denn es ist ganz sicher jeder einzelne Fall bekannt so auch die genaue Opferzahl die auch regelmässig verringert gemeldet wurde. Der GermanWings Absturz kommt vielleicht auch noch dazu, es wird nichts vergessen!

[19:50] Haltet alles für möglich, auch einen islamischen Terroranschlag. Die Medien lügen weiter.WE:

[20:00] Leserkommentar-DE:

Das ist auch wieder einmal eine typische Schmierenpresse-Berichterstattung. Da ist anscheinend (wer weiß ob das überhaupt stimmt) der Täter mal kein Merkler und schon ist es ein Anschlag und dazu auch noch ein fremdenfeindlicher. Das ist sofort Fakt, sind die Opfer Deutsche und der Täter ein Muselmane, dann wird entgegen aller Beweise alles getan um die Sache als normalen Unfall zu verkaufen und wenn das nicht mehr haltbar ist, war es entweder eine Beziehungstat oder ein psychisch kranker Einzelfalltäter. Von einem deutschfendlichen rassistischen Anschlag gegen Einheimische hab ich noch nie etwas gehört in Merkelstan. Das einzige was man für deise Märchenpresse braucht ist eine möglichst lange Wand.

[20:05] Leserkommentar-DE:

Das ist wahrscheinlich ein Anschlag von einem Ausländer mit deutschem Pass. Der mag selber die ganzen nach kommenden Ausländer nicht, weil er erkannt hat, dass sein Wohlstands- und Sozial- Rettungsboot voll ist und bei Überfüllung untergeht. Ich selber kenne genug eingebürgerte Ausländer, die auf die"neuen Ausländer" ("Refjutschies") angefressen sind. Ich habe bis jetzt den Namen dieses Wahnsinnigen nicht gehört. Ein Schelm der vielleicht Böses denkt.

[20:15] Glaubt nichts, was die Systempresse und die Pressestellen der Polizei ausgeben.WE.
 

[14:25] Achgut: Gerechtigkeit für Claas Relotius!

Jede im eigenen Sud gargezogene Bewegung folgt einem Katechismus. Im Fall des deutschen guten medienwirklichkeitsschaffenden und sehr unvielfältigen Milieus kann der Katechismus flott heruntergebetet werden: Rechts ist schlecht, und der rechte Rand beginnt mit Alice Schwarzer und Boris Palmer, Ostler sind schlecht, denn sie sind nicht so wie wir, wer aus dem globalen Süden nach Europa kommt, ist ein Flüchtling und bringt ein goldenes Herz mit, Trump ist dumm und dumpf und sein Ende seit 2016 nur eine Frage von Tagen, der Kapitalismus ist unser Unglück, und wahrlich, jede Wärme, Kälte, Nässe und Trockenheit ist ein untrügliches Zeichen der Klimakatastrophe, außerdem sind die Juden in Israel schuld an aller Gewalt im nahen Osten.

Die unzähligen Journalisten, die uns mit ihren manipulierten Texten beglücken, sollen nicht vergessen werden.

[15:00] Dieser exzellente Artikel ist voll mit Beispielen von Presselügen genau dieser Art wie im Zitat zusammengefasst. Es es ist ein links-grüne Blase, in der diese Medien die anderen Links-Grünen bedienen.WE.

[15:10] Der Bondaffe:

Nach dem Lesen dieses Artikels wurde mir schlagartig klar, daß wird jetzt den breitflächigen, landesweiten Abriß der Lügenmedien sehen. Die Politik ist angezählt, die Justiz ist angezählt, die Großindustrie und der Mittelstand ist angezählt, nur die Medien brauchten noch ein durchschlagenes Ereignis. Das ist Claas Relotius. Ein Lied von Reinhard Mey fiel mir noch ein. "Was in der Zeitung steht". Niemand weiß, wieviele unbekannte Tote der Lügenjournalismus in Wirklichkeit verursacht hat.

[16:00] Der Abriss der Lügenmedien ist das noch lange nicht. Sie lügen ungeniert weiter. Da braucht es grössere Ereignisse.WE.
 

[12:30] PP: Peter Boehringer: Das System Relotius lebt in den post-Relotius-Medien fort

Ich schätze, dass 90..95% aller heutigen Medien verschwinden werden. Linkspostilien wie SZ oder Spiegel sind hoffnungslose Fälle, die man nur mehr schliessen kann. Für andere Medien werden offenbar schon neue Eigentümer gesucht, die dort ordentlich aufräumen. Einige Medien braucht man, denn das Volk muss informiert werden.WE.

[12:40] Krimpartisan:
Das System Relotius IST das westliche Mediensystem an sich! Nur ein Totalabbruch mit lebenslanger Berufssperre aller heutigen Beteiligten kann noch helfen.

Für die wenigen zu übernehmenden Medien werden sich schon noch einige brauchbare Journalisten finden. Aber etwa vom Spiegel sind nur das Verlagsgebäude und die Druckerei noch brauchbar.WE.

[14:50] Der Bondaffe:

Die deutsche Bischofskonferenz verlangt von Claas Relotius bekanntlicherweise 5.000 EUR Preisgeld für den "Katholischen Medienpreis" zurück. Wann kommen die ersten Leser des SPEICHEL und die Abonnenten der sonstigen Lügen-Medien und verlangen ihr Abo-Geld zurück? Oder bei vorgelegten Printausgaben die Rückerstattung des Kaufpreises? Einfach nur wegen der dreisten nachvollziehbaren Lügen. Das wäre was.

[15:00] Und bitte die Inserenten nicht vergessen. Aber wer in solchen Lügenblättern um teures Geld inseriert, ist selbst schuld.WE.
 

[11:00] ET: Fake-News-König Relotius: Sinnbild für Merkel-Deutschland wie „Hauptmann von Köpenick“ für den Wilhelminismus

[9:00] ET: Historiker schreibt Offenen Brief an Chefredakteur der „Rheinpfalz“: „Warum manipulieren Sie Ihre Leser?“